Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 13

Donnerstag, 29. März 2018

Parkett

eratung Designböden & Dielen ner Hand. Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, ZentralverriegelungBÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL. TÜREN. 22.980,-- Euro*

O

R 0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

* inkl. MwSt. Schwabenheimer Weg 70 . 55543 Bad gesetzl. Kreuznach 0671 888 66-0 . www.kurz-kg.de

ofessionelle

Lichtberatung

Professionelle Lichtberatung ung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. und Montage aus and. ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E

ELEKTRO

L

E

Wir suchen Ihre Immobilie

Saisoneröffnung für Freiluftinhalatorium K

T

R

O

U

I I C CH C HT H T T

L

L L

M

LÖRLER LÖRLER L Ö R L E R LÖRLER

A

R

E LEELK RTTORROO LEETKK

R RR A AA U UU MM M

O

Wir haben täglich Anfragen von Eigentumswohnungen über 1-2 Familienhäuser bis zum Mehrfamilienhaus. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, gleich anrufen! Ich mache mich stark für Sie undKasten Ihre Immobilie. Mercedes-Benz Vito 113 CDI Ihr 100 kW/ “ dlungPTS lang Klima Ez. 05/14, „Chefbehan

C

Gradierwerke im Salinental und den Kurparks ab Ostern in Betrieb

H

R

I

Christian Stark 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, 0671-9203600 Elektro Elektro LörlerLörler GmbHGmbH Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a Tempomat, Trennwand, Zentralverrie55130 Mainz 55130 Mainz nigt. Jetzt wird nach und nach das der Solezerstäuber im Bad KreuzBad Kreuznach (red). Die Gradier55130 Mainz Elektro Elek gelung 40 51-0 Tel.:Lörler +49 (0) (0)GmbH 6131 240 51-0 Tel.: +49 6131 240 51-0 Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach Weberstraße 13a eb oerler .de ektro Lörler GmbH Alle Anwerke im Salinental undW in den nacher Kurpark bilden ein gewal- Salzwasser eingelassen. Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 -0 Email: info@elektro-loerler.de 22.480,-- Euro* Email: info@elektro-loerler.de

T

55130 Email:Mainz info@elektro-loerler.de r .de eberstraße

www.christianstark.eu

5513

13a * inkl. gesetzl. MwSt. www.loerler.de Kurparks von Bad Kreuznach und tiges Freiluftinhalatorium. Gerade lagen sollen nun unter (Salz)-Waswww.loerler.de 130 Mainz Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 T el.: www.loerler.de ser-Berieselung stehen. Um zu rechtzeitig konnte das Team der Bad Münster am Stein-Ebernburg Email: info@elektro-loerler.de Ema l.: +49 (0) 6131 240 51-0 den Aus- vermeiden, dass Technik und Dorgehen bis Ostern in Betrieb. Die Salinenarbeiter der GuT mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww

40 51-0 Gradierwerke werden die UmgeMercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI ww .loerler bungsluft .de wieder wohltuend mit oerler .de extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt.

Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI lang Klima PTS Ez. 05/14, 100 kW/ 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.480,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt.

dem Salz der Mineralquellen anreichern. Neun Gradierwerke und

tausch der Dornen an einem 80 Meter langen Teilstück des längsten Gradierwerks beenden. Zudem wurden die Salztröge gerei-

nen durch Morgenfröste Schaden nehmen, werden die Pumpen im Salinental zunächst ab 10 Uhr angestellt.  Foto: GuT

Frohe Ostern

Mercedes-Benz SLC 200 2.2 CDI Trend Mercedes-Benz Viano EZ 05/17, 135 184 PS, Benziner, 24.000km, Edition langkW/ 7-Sitzer AHK Ez. 03/14, Lackierung: Iridiumsilber Metallic, 120 kW/163 PS, 53.000 km,Polster: AutomaLeder Schwarz, Park-Assistent PARKTROtik, Klimaautomatik, Remote grau-met., NIC, Totwinkel-Assistent, Online,ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, Scheibenwischer mit Regensensor, Garmin® Dachreling, elektr. Fensterheber, MAP PILOT, 43,2 cm (17“) Leichtmetallräder elektr. Seitenspiegel,Sitzheizung LM im 5-Speichen-Design, für Fahrer und Beifahrer 33.760,– Euro* 34.980,--

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

wünscht das gesamte Team der Kreuznacher Rundschau

„Stickerstars“: Sich einmal wie ein Star fühlen Rundgeschaut beim TSV Hargesheim

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Mercds-BenzViao2. CDITrend Sichern Sie sich jetzt den Unfallmeldedienst

NUR

9$

IM JA HR

Mercedes-Benz C Viano 200 Cabriolet Mercedes-Benz 2.2 CDI Trend EZ 04/17, 135 184 PS, Benziner, 26.000km, Edition langkW/ 7-Sitzer AHK Ez. 03/14, Lackierung: Selenitgrau Metallic, 120 kW/163 PS, 53.000 km,Polster: AutomaLedernachbildung Artico / Mikrofaser, tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Dinamica Schwarz, AMG Line Interieur, AMG Bluetooth, CD-Spieler, Line Exterieur,Bordcomputer, Aktiver Park-Assistent mit Dachreling, elektr. LEDFensterheber, PARKTRONIC, 9G-TRONIC, Intelligent elektr. Seitenspiegel, LMSpiegel-Paket, Light System Rechtsverkehr, Cabriolet Komfort-Paket 34.980,-39.980,– Euro*

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wir beraten Sie gerne

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Hargesheim (nl). Sonst sind es Bundesliga-Profis oder WM-Spieler, die man sammeln und tauschen kann. Seit letztem Samstag sind die „Stickerstars“ – Sammelbilder – des TSV Hargesheim

im Hargesheimer Rewe-Markt Ergül erhältlich (für zehn Wochen). Pünktlich um 11 Uhr versammelten sich Spieler des TSV Hargesheim, ihre Verwandten und Bekannten, Sportler sowie „Fans“ aus

den Nachbarorten in einer langen Schlange am Verkaufstisch, um sich gleich ein Starter-Paket mit Sammelalbum und fünf Stickern zu sichern.  Foto: N. Lind Lesen Sie mehr auf der Seite 6.

HUK-COBURG Kundendienstbüro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 HUK-COBURG Kundendienstbüro Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 29. März: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968; Rosen-Apotheke, Sprendlingen, Marktplatz 1, Tel. 06701-491 Freitag 30. März: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

NOTRUF

Samstag 31. März: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Sonntag 1. April: Nahetal-Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800-6388000 Montag 2. April: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418

Spar-Heizöl Holzpellets

Mittwoch 4. April: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733

 08 000 345 345

Donnerstag 5. April: Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730;Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

MACHER DIE SMART– HOMEIM– NAHETAL

10%

0671 – 65555

4. BAD KREUZNACHER

KUNDENSPIEGEL

Platz 1 BRANCHENSIEGER

FERNSEHZENTRALE 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – FR 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

40% auf

JACKEN, MÄNTEL

RABATT

und

*

OUTDOOR

=

Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979

®

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

Malerbetrieb Jens Müller • Meisterbetrieb

H

M

TRU

ZEN

Anzeigen: Tel. 0671 - 796076-0 info@neue-kreuznacher-zeitung.de

U YO

E4

O SH

LE EL ST NK ELL TA SH

VESTEBENE FACTORY STORE

23

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE

E

S BO

TR.

RS

IME

E NH

BE

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi + Fr: 9.30-17.30Uhr Do: 9.30 -19.00Uhr Sa. 9.00 -14.00Uhr

RIC

N

AH

OB

AUT

RU

55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 06701/ 9117315 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

G TUN

LG GE

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Layout: Maria Wilhelm und Florian Focht Verteilte Auflage: 48.235 • Druckzentrum Rhein-Main

BIS 8.4.2018

RIE

Impressum

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

italienische Mode

gebührenfrei

*gültig für alle Privathaushalte im Aktionszeitraum von 1.02.2017 bis 31.03.2018

Telekommunikation PC-Netzwerke Haustechnik Medientechnik

NOTRUF

Raiffeisen Weinsheim

Dienstag 3. April: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402; Herz Apotheke Gensingen, im Klinitel, Tel. 06727-894581

– – – –

NOTRUF


Aktuell

29. März 2018 | KW 13

Neuer Stadt-Beigeordneter Markus Schlosser folgt Udo Bausch

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer gratuliert dem neuen Foto: privat Stadtbeigeordneten Markus Schlosser (CDU). Bad Kreuznach (red). Markus Schlosser wird neuer hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt Bad Kreuznach. Letzten Donnerstagabend setzte sich der Kämmerer des Landkreises im Stadtrat nach zwei Wahlgängen mit 21 zu 19 Stimmen gegen seine Mitbewerber Andreas Henschel, Fraktionsvorsitzender der SPD (17 Stimmen), und Frank Herboth aus Bonn (zwei Stimmen) durch. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der Stimmen – anwesend waren 40 von insgesamt 44 Stadtratsmitgliedern − auf sich vereint. Markus Schlosser tritt damit

die Nachfolge von Udo Bausch an, der am 1. Januar sein Amt als Oberbürgermeister von Rüsselsheim angetreten hatte. Schlosser wird für die Bereiche Grundstückswirtschaft, Wirtschaftsförderung, Konversion und Beschäftigungsentwicklung, Sicherheit und Ordnung, Schule und Sport sowie für Soziales zuständig sein. Der 48-Jährige ist seit 2014 Kämmerer des Landkreises Bad Kreuznach. Davor arbeitete er vier Jahre im Büro von Landrat Franz-Josef-Diehl. Von 1995 bis 2010 leitete der Verwaltungsund Betriebswirt aus Kirschroth

das Rechnungswesen des Abfallwirtschaftsbetriebs des Kreises und war auch stellvertretender Werkleiter. „Ich gratuliere Herrn Schlosser zu seinem Wahlsieg und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. „Ich bin unglaublich glücklich und freue mich auf die neue Aufgabe“, so Schlosser. In seiner kurzen Antrittsrede dankte Schlosser dem Stadtrat für die Wahl und brachte zum Ausdruck, dass er zwar als Kandidat der CDU in die Wahl gegangen sei, sich aber als Beigeordneter dem Wohl der Stadt verpflichtet sehe. „Allen 44 Stadtratsmitgliedern steht meine Tür offen“, sagte Schlosser. Für das Amt des Beigeordneten hatten sich 17 Personen beworben. Sieben Bewerber wurden eingeladen, sich im Hauptausschuss vorzustellen. Davon machten nach drei Absagen vier Interessierte Gebrauch. In der Sitzung des Stadtrates am 22. März wurden Andreas Henschel von der SPD, Markus Schlosser von der CDU sowie Frank Herboth von der FDP zur Wahl vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte in geheimer Abstimmung mit Wahlkabine.

Nachrichten der Polizei Dieb überwältigt Bad Kreuznach. Ein Mann betrat am Samstagnachmittag, 24. März, gegen 15.35 Uhr einen Sonderpostenmarkt in Bad Kreuznach, Planiger Straße, fiel als Dieb auf und griff dann auch noch in die Kasse. Der Mann hatte insgesamt zwei Dosen löslichen Kaffee sowie fünf Dosen Red Bull aus der Auslage genommen und diese in seinen Rucksack sowie in seine Kleidung gesteckt. Wegen seines auffälligen Verhaltens sowie des offensichtlich gefüllten Rucksacks wurde er von der Kassiererin aufgefordert, den Rucksack zu öffnen. Hierbei kam der Kaffee zum Vorschein. Zwei Red Bull-Dosen übersah die Kassiererin zunächst. Danach wollte der Mann ein Päckchen „Raffaello“ bezahlen. Während des Bezahlens griff der Tä-

Info

ter in die geöffnete Kasse und entnahm mehrere Geldscheine. Die Kassiererin verletzte sich im Gerangel am linken Zeigefinger, konnte den Täter jedoch festhalten bis ein Kunde ihr zu Hilfe kam und den Täter schnell zu Boden brachte. Der Kunde hielt den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest, ungeachtet mehrfacher Drohungen (u.a. „Ich steche dich ab“). Der 29-jährige Täter stand nach eigenen Angaben unter Heroineinfluss und hat keinen festen Wohnsitz, weshalb er vorläufig festgenommen wurde und dem Haftrichter vorgeführt wird. Gauner waren mit Enkeltrickbetrug beinahe erfolgreich Bad Kreuznach/Hackenheim. Am Donnerstagnachmittag, 22. März, versuchten Unbekannte in zwei

Fällen, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld zu ergaunern. In Hackenheim wurde eine 70-jährige Seniorin bereits dazu gebracht, dass sie mehrere Tausend Euro von ihrem Konto abhob und zu Hause deponierte. Der Anrufer gab vor, ein alter Bekannter zu sein und ganz dringend Bargeld zu benötigen, um aus einer misslichen Lage herauszukommen. Misstrauische Angehörige konnte die Geldübergabe verhindern. Sie verständigten die Polizei. Auch in Bosenheim versuchten Betrüger ihr Glück, scheiterten jedoch schon beim ersten Anruf, da niemand dazu bereit war, Geld zu organisieren. Die Polizei rät erneut dazu, auf dubiose Geldforderungen am Telefon nicht einzugehen und die Polizei zu verständigen.

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 30. März | 18.00 bis 1.00 Uhr: Lange Saunanacht im Bäderhaus. 7 Stunden Sauna- und Wellnessgenuss zum Preis eines 4-StundenTickets. Eintrittspreis 23,50 €. Fr., 30. März | 20.00 bis 22.00 Uhr: Vortrag „Per Knopfdruck zu den Sternen – Parallaktische Montierungen mit Goto“ von Bernd Peerdeman in der Sternwarte, An der Sternwarte 2. Eintritt: 6 Euro, Kinder bis 17 Jahre 4 Euro. Sa., 31. März | 14.00 bis 17.00 Uhr: Saisoneröffnung des Steinskulpturenmuseums in Ebernburg mit Verlosung eines Steinbuchs und Filmpräsentation „Capella“. So., 1. April | 11.00 bis 12.00 Uhr: Morgenmusik am Ostersonntag im Kurpavillon im Kurpark, Bad Münster am Stein. Ein Solokonzert von Dinko Ivanov auf der Geige. Eintritt frei. So., 1. April | 13.00 bis 18.00 Uhr: Osterwiese im erweiterten Kurpark, Bad Münster am Stein. Der Eintritt ist frei. So., 1. April | 16.00 bis 17.00 Uhr: Konzert mit dem Kinderliedermacher Matthias Linssen im Kurpavillon, Bad Münster am Stein. Eintritt frei. Mo., 2. April | 14.00 bis 16.00 Uhr: Führung: Ein Osterspaziergang durch die Bad Kreuznacher Parks. Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Kostenbeitrag: 6 Euro, mit Gästekarte 4 Euro.

Info Kreuznacher Firmenlauf

Start und Ziel diesmal in der Kaiser-Wilhelm-Straße Bad Kreuznach (tg). Zurück in der Kaiser-Wilhelm-Straße: Wie schon 2012, werden sich Start und Zieleinlauf des Bad Kreuznacher Firmenlaufs wieder dort befinden. Die Startaufstellung der Läufer und die After-RunParty von Antenne Bad Kreuznach wechseln aus der Kurhausstraße in den Kurpark. Die Straßen an der KornmarktBaustelle spart der Firmenlauf am Donnerstag, 7. Juni, völlig aus. Es geht aus der Kaiser-Wilhelm-Straße über die Roseninsel und die Salinenbrücke zum Quellenhof, geradeaus weiter in Richtung Kurhaus und Kurhausstraße, über die Geesebrick in die Rossstraße, durch die Engelsgasse zur Kreuzstra-

ße, dann ein Stück die Mannheimer Straße hinauf und über Hospitalgasse, Gymnasialstraße sowie Schlossstraße zurück in die Kaiser-Wilhelm-Straße. Ansonsten haben die Veranstalter an dem bewährten Konzept wenig geändert. Wieder beteiligt sich jeder Teilnehmer beteiligt automatisch an einem Spendenprojekt: Ein Euro aus jeder Anmeldegebühr in Höhe von 20 Euro kommt diesmal der Bad Kreuznacher Kunstwerkstatt zugute. Als Hauptsponsoren treten die Sparakasse Rhein-Nahe, die Kreuznacher Stadtwerke und der Schuhund Sportpalast auf. Das Anmeldeportal ist geöffnet: www. firmenlauf-badkreuznach.de

Suche nach neuen Investoren beginnt

Bäckerei J&J Gemünden im Insolvenzverfahren sanieren Bad Kreuznach (red). Das Amtsgericht Bad Kreuznach hat über das Vermögen der Familienbäckerei J&J Gemünden GmbH ein vorläufiges Insolvenzverfahren angeordnet. Der Geschäftsbetrieb wird vollständig fortgeführt. Ziel der Insolvenz ist die nachhaltige

Sanierung des Unternehmens. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer wird ein Konzept ausgearbeitet und umgesetzt werden, um den Bestand zu sichern. Die Bäckerei betreibt neun Filialen. Neben dem Hauptsitz in Bretzenheim bestehen Filialstandorte in

Worms, Alsenz, Bad Kreuznach, Bad Münster, Braunweiler, Ingelheim, Groß-Gerau und Lampertheim. Die Produkte werden selbst hergestellt. „Ich bin Bäcker aus Leidenschaft. Bei uns gibt es gute Qualität nach bester Handwerkskunst“, so Winfried Gemünden.

Grafik: Veranstalter


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Molotow-Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60’s Garage Punk

„Jancee Pornick Casino“ zu Gast im Dudelsack

Am Donnerstag, 29. März, 21 Uhr, ist das „Jancee Pornick Casino“ zu Gast im Dudelsack.  Foto: privat Bad Kreuznach. Das „Jancee Pornick Casino“ ist die Band um Jancee Warnick, deutsch-amerikanischer Gitarrist und Gelegenheitsverbrecher mit einem Faible für Rockabilly, Schmuddelfilme und Wodka. 1999 trifft dieser auf zwei russische Wirtschaftsflüchtlinge. Diese multi-

nationale Bande wird seitdem nicht müde, hochdosiertes Adrenalin in eine musikalische Form zu gießen. Nach unglaublichen 3.000 Konzerten in Europa und Russland und sieben produzierten Schallplatten, brachten sie 2015 ihr aktuelles Album „Planet Girls“ zustande. Nach drei Jahren Arbeit im hermetisch abgeriegelten Studio war Jancees Freundin und Beraterin der erste Mensch, der die bis dahin geheimen Songs hören konnte. Ihre spontane Reaktion war: „Denkst Du eigentlich irgendwann auch mal an was Anderes als an Sex?“ Jancee wusste daraufhin nicht viel zu sagen, außer: „Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts.“ Das „Pornick Casino“ mixt einen unwiderstehlichen Molotow-Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60's Garage Punk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie, und ist am Donnerstag, 29. März, 21 Uhr, zu Gast im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44.

KW 13 | 29. März 2018

Alternative Rock, Pop-Rock, Post-Britpop und Popmusik

„Viva La Vida“ – A Tribute to Coldplay im Jake & Son

Im Jake & Son tritt am Samstag, 31. März, 20.30 Uhr, die Coldplay Tribute-Band „Viva La Vida“ auf.  Foto: privat Bad Kreuznach. „Viva la Vida“ – Tribute to Coldplay – tritt am Samstag, 31. März, 20.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), im Jake & Son, Gensinger Straße 18, auf. „Viva La Vida“ ist die weltweit beste Coldplay Tribute-Band. Die vier außergewöhnlichen Musiker

geben die Songs von Coldplay so authentisch und voller Enthusiasmus wieder, wie niemand sonst. Eine spektakuläre Lichtshow, ein detailverliebtes Bühnenbild und eine mitreißende Atmosphäre ergänzen das unglaublich faszinierende Konzerterlebnis und be-

geistern Veranstalter und Publikum gleichermaßen. Tickets gibt es zum Selbstausdrucken unter www.ticket-regional.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Jake & Son. VVK: 10,40 Euro, inklusive System- & VVK-Gebühr

Hochkaräter aus der Schweiz zu Gast

Kultur mit Fantasie

Florian Favre-Trio spielt im Jazzkeller

Förderpreis der Stadt geht an Thomas Donahue und Wolfgang Wobeto

Das Florian Favre-Trio ist am Freitag, 6. April, 20.30 Uhr, zu Gast im Jazzkeller im Parkhotel Kurhaus.  Foto: Veranstalter Bad Kreuznach. Im Jazzkeller im Parkhotel Kurhaus Bad Kreuznach ist am Freitag, 6. April, 20.30 Uhr, das Florian Favre-Trio – Hochkaräter aus der Schweiz – zu Gast. Verglichen mit der Einwohnerzahl bringt die Schweiz seit Jahren bemerkenswert viele Jazztalente hervor. Die Karriere des Freiburger Pianisten Florian Favre schreitet ungebremst voran. Seine Touren durch Europa werden länger, ebenso die Liste der Preise, die er einheimst. Mit seiner groove-betonten und stilis-

tisch offenen Spielart gilt er als einer der bemerkenswertesten Jazzmusiker seiner Generation. Sein Trio zieht Linien von altem Tanz-Jazz bis hin zu neusten Mustern, wie man sie aus Rock und Elektro kennt. „Ein echter Hochkaräter, der nicht nur Spaß macht, sondern auch jede Menge Überraschungen bietet.“ (Jazz Podium) Eintritt: 14 Euro Kartenvorverkauf: Touristinfo im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Ticket-Reservierung: www.jazzinitiative-kreuznach.de

Thomas Donahue (l.) und Wolfgang Wobeto sind mit dem Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Bad Kreuznach ausgezeichnet worden.  Foto: B. Schier Bad Kreuznach (bs). Am vergangenen Sonntag wurde der Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Bad Kreuznach verliehen. Preisträger sind Wolfgang Wobeto und Thomas Donahue („Das Sprechzimmer“). Womit haben sie sich die Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 2.500 Euro dotiert ist, verdient? Mit ihrem

fantasievollen Kulturprogramm, das für jeden leicht zugänglich ist. Beispielgebend sind die Freiluft-Kinoabende am Ellerbach, bei denen an zwei Tagen hintereinander Klassiker der Kinogeschichte gezeigt werden. Als Kinosaal fungiert das Kreuznacher Altstadtviertel „Klein Venedig“, dessen Charme und Originalität da-

bei richtig zur Geltung kommt. Alleine das ist schon ein Verdienst der beiden Wahlkreuznacher Wobeto und Donahue, die aber auch Theaterstücke und EnglischSprechstunden organisieren. Immer mit Charme, immer typisch Kreuznach. Und so waren auch zahlreiche Bewohner der Altstadt zur Preisverleihung gekommen, die im Cineplex stattfand. Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer nutzte ihre Redezeit, um den Menschen in der Altstadt, die sich für das Miteinander engagieren, Danke zu sagen. „Das kulturelle Miteinander macht einen Stadtteil so liebenswert“, erklärt Wolfgang Wobeto. Dem kann man nur zustimmen und hoffen, dass solche Initiativen auf allen Wegen unterstützt werden. Neben dem „Sprechzimmer“ wurde das „Kehrebacher Knüppchen Theater“ mit einem Sonderpreis geehrt. Das Sprechzimmer wurde von Wolfgang Wobéto und Thomas Donahue 2009 als Ausbildungsort für die englische Sprache, Sprachtechnik und Schauspielunterricht eröffnet.


IM

29. März 2018 | KW 13

PFLEGE

GESPRÄCH

Kreuznacher Rundschau | 5

EXPERTEN SAGEN IHRE MEINUNG Fachkräftemangel aus Sicht der Praxis

Im Gespräch Christine Wolf – Inhaberin des ambulanten Pflegedienstes „Die Häusliche Pflege“ in Pfaffen-Schwabenheim Die aktuelle Antwort der Politik auf den Fachkräftemangel sind 8.000 zusätzliche Stellen. Ist das die Lösung? Mit diesem Angebot symbolisiert die Politik nichts weiter als ihren guten Willen. Das sehe ich durchaus positiv. Der Bedarf an Pflegekräften ist ein vielfaches höherer. In Fachkreisen beziffert man die Zahl auf über 100.000 fehlende Pflegefachkräfte. Deshalb meine Antwort auf Ihre Frage: ganz klar, nein! 8.000 zusätzliche Stellen in der Pflege sind natürlich noch nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich hoffe, die Politik hat ihre Absichten nach Bildung der Regierung nicht vergessen. Ist ein bundesweit geltender Tarifvertrag in der Pflege sinnvoll? Hierzu bedarf es aber einer bundesweiten Angleichung der Pflegesätze. Ansonsten ist die Refinanzierung eines bundesweit einheitlichen Tarifvertrages

nicht sichergestellt. Zum Beispiel in Sachsen-Anhalt werden die niedrigsten bundesweiten Pflegesätze gezahlt.

könnte man in einer Weiterbildung vermitteln. In anderen Bundesländern ist das schon lange an der Tagesordnung.

Wäre ein Lohnplus von 20% bis 30% ein Anreiz für potentielle Berufseinsteiger? Der Pflegeberuf muss generell mehr Würdigung erfahren und dazu zählt selbstverständlich auch das Geld. Aber Lohnerhöhungen müssen auch erwirtschaftet werden. Das geht nur, wie oben schon erwähnt, durch Erhöhung und bundesweite Angleichung der Pflegesätze.

Was ist anders in Rheinland-Pfalz? Ist ein Angehöriger zum Beispiel dazu bereit, Kompressionsstrümpfe an- und auszuziehen, akzeptiert die Krankenkasse das. Die Pflege-Hilfskraft in einem Pflegedienst darf diese Tätigkeit aber nicht ausführen. Warum?

Was wäre Ihr Vorschlag aus der Praxis? In Anbetracht des dramatischen Fachkräftemangels plädiere ich dafür Altenpflegehelfer/-innen und Pflegehilfskräfte in ihrem Handlungsspektrum zu erweitern und ihnen einfache deligierbare Behandlungspflege zu übertragen. Nötiges Fachwissen

Was halten Sie von Umqualifizierung Arbeitsloser bzw. Quereinsteiger? Beides kann in Einzelfällen zum Erfolg führen. Voraussetzung ist aber eine persönliche Eignung für die Ausübung des Pflegeberufes. Wir geben zum Beispiel Quer- oder Wiedereinsteigern in unserem Pflegedienst immer eine Chance. Ich glaube aber nicht, dass dieser Weg unseren Fachkräftemangel alleine löst.

Die Häusliche Pflege · Christine Wolf · Kreuznacher Straße 91 · 55546 Pfaffen-Schwabenheim · Tel: 0 67 01 - 911 324

TICKETS & INFOS UNTER

WWW.ANTENNE-KH.DE


Aktuell

6 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

„Stickerstars“: Sich einmal wie ein Star fühlen Rundgeschaut beim TSV Hargesheim

Marktkaffee

Ausstellung Im Marktkaffee, Mannheimer Straße 85, stellt Klaus Müller unter dem Titel „Nah‘ und fern“ großformatige Acryl-Gemälde mit Motiven von Bad Kreuznach und Reiseimpressionen aus. Die Bilder sind bis Montag, 30. April, zu sehen.

Jake & Son

Karaoke Am Freitag, 30. März, heißt es im Jake & Son, Gensinger Straße 18, wieder Karaoke – keiner muss, jeder darf. Mit einer Auswahl aus über 19.000 Titeln. Einlass ist um 17 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

KW 13 | 29. März 2018

Hargesheim (nl). „Wir haben jüngst ein neues Jugendleiterteam gebildet – bestehend aus sechs Männern“, erzählt Thomas Gauza, Organisation. „Wir wollten das Vereinsleben interessanter machen und aus einer Schnapsidee, die wir immer weitergesponnen haben, ist die Aktion konkret geworden und letztendlich geboren. Dabei gibt es nur Gewinner: der Verein, mit dem man sich identifiziert, die Kids, die sich und ihre Sportkameraden sammeln und Sticker tauschen können, Lea, die mit Spenden unterstützt wird, und der Rewe-Markt.“ Mit-

gemacht haben etwa 350 aktive Sportler – von Bambinis bis zur ersten Mannschaft –, die in einem großen Fotoshooting abgelichtet wurden. Aber auch „Legenden“Fotos von altbekannten Hargesheimer Spielern, Historien-Fotos von Veranstaltungen aus früheren Jahren sowie Vorstand-Fotos und Gruppenfotos von anderen Abteilungen des TSV sind vertreten. Das Sammelalbum mit über 400 Fotos erstellten die Hargesheimer selbst: das Titelbild, das Design der Namen und den Hintergrund, der den Trainingsalltag sowie Aufnahmen von Klub-

heim und Sportplatz zeigt. Die „Stickerstars“-Veranstaltung wurde mit einem kleinen Programm umrahmt: Beim Torwandschießen konnten alle Fußballbegeisterten sich weitere Sticker sichern, und Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Getränke standen zum Verkauf bereit. Der Erlös der KickOff-Veranstaltung vom 24. März geht an die an Krebs erkrankte Lea aus Bretzenheim. Für die Elfjährige wurde extra noch ein spezieller „Sondersticker“ produziert, durch dessen Verkauf noch weitere Einnahmen generiert werden konnten. Zu einer gelungenen

Veranstaltung trug auch ReweMarktinhaber Serkan Ergül bei: Neben dem Sponsoring des Sammelalbums machte er mit seinen Mitarbeitern, die u.a. Kuchen für den Verkauf backten, die Veranstaltung möglich. „Ich mache das gerne. Ich habe früher selbst Fußball gespielt und bin dem Verein verbunden“, so Ergül, „und es gab auch schon immer hilfebedürftige und kranke Menschen, die man gerne unterstützen wollte, aber nicht konnte. Jetzt habe ich die Möglichkeit und dann nutze ich sie auch.“  Fotos: N. Lind, shutterstock

Ostereierschießen

Schützengemeinschaft Am Karfreitag, 30. März, veranstaltet die Bad Kreuznacher Schützengemeinschaft 2014 e.V. ihr traditionelles Ostereierschießen im Schützenhaus am Lohrer Wald ab 13 Uhr. Jeder Treffer ins Schwarze wird mit Ostereiern belohnt.

Jesus is a dancer

Tanzen Landes-, Kreis- und Ortsverband der Partei „Die PARTEI“ laden für Karfreitag, 30. März, 21 Uhr, in den Keller der Alternativen Jugendkultur Kreuznach (AJK) in die Planiger Straße 29 zum Tanzen ein. Unter dem Motto „Jesus is a dancer – Heidenspaß-Party“ wollen die Satirepolitiker „lieber tanzen statt einfach nur still rumhängen“. Der Eintritt ist frei, Minderjährige haben keinen Zutritt.

Kinderstars

Jungstar Cedrik Schneider

„Gut, dass es nur Hargesheimer gibt“, tönt es von den Kleinen aus der F- und E-Jugend. „Es ist doch viel schöner, wenn man uns ziehen kann und nicht Manuel Neuer oder Thomas Müller.“ Die Kleinen sind stolz und freuen sich schon aufs Tauschen in der Schule oder sogar beim Training, was den Trainern nicht ganz so gefällt – sie sind aber schon darauf gefasst. „Mich habe ich schon, aber ich brauche unbedingt den Tarek“, witzelt Bastian.

„Ich finde das eine coole Aktion. Sie verbessert irgendwie die Stimmung in der Mannschaft. Ich habe selbst als Kind und Jugendlicher Sticker von Stars gesammelt und heute kann ich mich selbst ziehen. Das ist eine große Motivation. Und jeder ist heiß drauf – egal welchen Alters. Es haben sich schon die ersten Tauschbörsen gebildet. Und außerdem finde ich es gut, dass unser Verein Lea damit helfen kann.“

Oldstars

Jugendleiterteam

Kaspar Hauser

VHS-Theater Das VHS-Theater „art vor ort“ nimmt am Samstag, 7. April, 19 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, das Stück „Kaspar Hauser“ von Max Rossbach wieder auf. Dieser Krimi ist eine skurrile Geschichte in der so gemütlichen Zeit des Biedermeier.

Foto: VHS-Theater „art vor ort“

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de

„Das ist eine einmalige Aktion in Deutschland“, betont Ralph Erbach, Spieler der ersten Mannschaft. „Die Aktion verbindet, ist gut für den Teamgeist und fördert die Integration. Hier kommt der ganze Ort zusammen. Wir sind alle im Sammelfieber und natürlich tauschen wir auch. Aber ich glaube, das Training wird darunter sehr leiden. Außerdem finden wir es eine gute Sache und eine super Idee, mit dem Erlös Lea zu unterstützen.“

Thomas Meiser-Pfurtschaller und Thomas Gauza „Wir haben die einzelnen Mannschaften angesprochen und jeder war begeistert. Nach einem halben Jahr Vorbereitung mit viel Arbeit – Checkrunden, Fototermin, Einwilligungen und der Vorbereitung auf den Tag heute – können wir jetzt endlich genießen und freuen uns, welche Begeisterung hier herrscht und welche Freude insbesondere die Kinder haben. Das wird eine schöne Erinnerung für sie sein und sie werden auf eine coole Zeit zurückblicken.“


29. März 2018 | KW 13

STURM GmbH RAUM – DESIGN - AUSSTATTUNG

Kreuznacher Rundschau | 7

„Ein bisschen Ende und ganz viel Neuanfang!“

Polsterei & Sattlerei seit 1931

Für einen neuen Style ist man nie zu alt, auch Ihre Polster nicht! Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de

Liebe Freunde, Partner und Kunden,

Tier der Woche: Ninja

wir verabschieden uns von unserer Kleinmarkthalle. Es ist an der Zeit, uns mit ein paar Worten an Sie zu richten. Mit ein paar Worten von der Zukunft und der Vergangenheit, von erfolgreichen Abschnitten und von großartigen Aussichten.

Ninja ist noch nicht ganz 1 Jahr alt. Wir haben sie von einem Tierheim in Süddeutschland übernommen. Sie versteht sich gut mit anderen Katzen und lebt bei uns in der Gemeinschaftskatzenvoliere. Ninja ist bei der Begegnung mit Menschen eher zurückhaltend, ist aber neugierig und verspielt. Für Ninja suchen wir ein Zuhause mit Auslauf, gerne kann eine ungefähr gleichaltrigen Katze dort schon leben.

Zeiten ändern sich, Menschen verändern sich und mit ihnen ihre Aufgaben. Unser Familienunternehmen „Hill’s Früchte“ existiert bereits seit 1925 und wurde mit den Generationen zum führenden Großhandel für Obst- und Gemüse sowie namhafter Direktimporteur in der und für die Region. In den letzten Jahren haben wir auch einen kleinen, aber feinen Markt betrieben, um die Menschen mit frischem Obst und Gemüse, aber auch mit leckeren Delikatessen zu versorgen. Das ändert sich nun.

Außerdem suchen einige andere junge, kastrierte und scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Wirkstoff: Loratadin. Zur Behandlung der Beschwerden bei allergischen Entzündungen im Inneren der Nase,z. B. Heuschnupfen, und bei chronischer Nesselsucht unbekannter Ursache. Enthält Lactose.

Sie sparen

35%

Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Anwendungsgebiete: Thromboseund Embolieprophylaxe (Thrombozyten-Aggregationshemmer). Hinweis: Nicht geeignet zur Behandlung von Schmerzzuständen. 100 Stück

20 Stück

Vividrin® akut Nasenspray***

Statt 7,70*

4,99

Um unsere treuen Kunden nicht im Stich zu lassen, haben wir uns ein neues, intelligentes System ausgedacht, mit dem Sie auch künftig als Privatperson an Ihre gewohnte, frische Ware kommen. Sie bestellen die gewünschten Produkte telefonisch und wir stellen Ihnen die gepackte Kiste fixfertig zur verabredeten Abholung bereit oder liefern sie aus an Ihre gewünschte Adresse. So bleiben die guten Dinge doch irgendwie beim Alten … wir kümmern uns darum. Danke für Ihre langjährige Treue. Und willkommen in der Zukunft, wir freuen uns Brigitte und Conny Hill.

Hills Früchte • Großhandel • Schwabenheimer Weg 32 • 55543 Bad Kreuznach Tel.: +49 671 79 60 79-17 • Fax: +49 671 79 60 79-20 • info@hillsfruechte.de www.hills-fruechte.de

ASS-ratiopharm® 100 mg TAH Tabletten***

Lorano® akut 10 mg Tabletten***

Mit dem 1. April konzentrieren wir uns auf unseren wirtschaftlich stark wachsenden Großhandel, mit dem wir inzwischen mit eigenem Fuhrpark eine Strecke von Stuttgart bis Düsseldorf beschicken. Dazu brauchen wir unseren Raum und alle Kraft.

Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen (saisonale allergische Rhinitis).

Sie sparen

50% Statt 4,17*

Nahetal-Forum

2,10 Sie sparen

35% Statt 8,43*

5 ml

*UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.04.-30.04.2018. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

5,49

COUPON 20% Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.04.-30.04.2018


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Provisorium soll Gesamtkonzept nicht vorweggreifen

Termine Bad Kreuznach Zur Sterbestunde

Orgelmusik Am Karfreitag, 30. März, 15 Uhr, findet ein Konzert mit Musik zur Sterbestunde Jesu in der Pauluskirche statt. Dieses Jahr wird es ein reines Orgelkonzert sein, unterbrochen durch Worte von Pfarrerin Elfi Decker-Huppert. Der Gastorganist ist Karl-Heinz Voßmeier aus der Heimatstadt von Kantorin Cindy Rinck. Er spielt Werke von Johann Sebastian Bach. Das Herzstück des Programmes ist die wunderbare Partita „Sei gegrüßet, Jesu gütig“. Der Eintritt ist frei. Dauer: 60 Minuten

Zwei zusätzliche Klassenräume für die Hofgartenschule me, WC und Verbindungsgang umfassen. Das Ganze rückt so weit wie möglich an die hintere Grundstücksgrenze, um die Freifläche mit Bolzplatz, Sprunggrube und Baskettballkorb nicht zu zerstören. Logistisch ist Fertigstellung bis zum Ende der Sommerferien möglich

Studienreise

Südafrika Von Mittwoch, 21. November, bis Montag, 3. Dezember, bietet die Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung eine Studienreise nach Südafrika an. In einer ausgewogenen, lebendigen Kombination aus Natur und Kultur bietet die Reise die Möglichkeit, Südafrika in vielen Facetten kennenzulernen. Das Programm führt vom Osten des Landes mit dem Krüger Nationalpark und großartigen Felsformationen zum Westen in die Region Kapstadt mit dem Kap der Guten Hoffnung, Weinbau und der beliebten Gartenroute. Die Reise steht allen Interessierten offen. Informationen, Beratung und Anmeldung: Tel. 0671-79612266, www.leb-rlp.de

Zaubern und Jonglieren

Workshop In dem Workshop „Zaubern und Jonglieren“ unter Leitung des Zauberers Achim Weikert lernen Kinder ab 8 Jahren nicht nur etliche Zaubertricks, sondern auch, mit Tüchern, Bällen, Tellern und Diabolos zu jonglieren. Termine: Mittwoch, 4., bis Freitag, 6. April, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr in der Gymnastikhalle im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Anmeldung: Tel. 0671-83828-40, www.caritas-rhn. de/kursangebote

Rockabilly Hellraisers

Dudelsack

Grafik: Veranstalter

Am Samstag, 31. März, 21 Uhr, sind die „Rockabilly Hellraisers“ zu Gast im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Die Rockabilly- und Rock’n’Roll-Band aus Meddersheim kommt in klassischer 3-MannBesetzung. Es werden Songs von AC/DC, Aerosmith, Greenday und weiteren Rock- und Popgrößen der Gegenwart gespielt. AK 8 €

Das Foto zeigt das Nebeneinander von Hauptgebäude und Pavillon der Hofgartenschule („Reitschule“). Hinter dem Pavillon soll sich das Erweiterungsprovisorium anschließen.  Foto: T. Gierse Bad Kreuznach (tg). Noch vor dem Beginn des nächsten Schuljahres soll die Hofgartenschule im Norden der Innenstadt um zwei Klassenräume erweitert werden. Derart kurzfristig ist so ein Vorhaben nur mit ebenerdig aufzustellenden Modulen möglich, was neben der logistischen auch einer planerischen Notwendigkeit folgt. Denn das eindeutig als Provisorium gekennzeichnete Bauwerk soll keineswegs dem noch ausstehenden baulichen Grundschulkonzept für ganz Bad Kreuznach vorweggreifen. So werden die Module (manche sagen „Container“) sich in Winkelform an den bereits bestehenden Pavillon anschließen. Auch bei dem Bestandsbau handelt es

sich um ein Provisorium, das allerdings schon im (mindestens) vierten Jahrzehnt steht, wohl mehrfach saniert wurde und sich in einem insgesamt recht guten Zustand zeigt, wie Sabine Post, die sich als Architektin bei der Stadtverwaltung um die Schulbauten kümmert, in einem Mediengespräch sagte. Mehrere Jahrzehnte wird man die neuen Module jedoch kaum nutzen wollen. „Das ist wirklich eine provisorische Erweiterung“, was durch das Anmieten der Module unterstrichen werden soll, betonte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Vom Schulhauptgebäude aus gesehen sollen die neuen Module hinter dem Pavillon errichtet werden und zwei Klassenräu-

Die Logistik für den Bau sei relativ unkompliziert, erläuterte Bauamtsleiter Klaus Christ, weil die Leitungen beziehungsweise Kanäle für Strom, Wasser und Abwasser bereits liegen. Es sollte gelingen, so rechtzeitig fertig zu werden, dass die Klassenräume noch vor dem neuen Schuljahr eingeräumt werden können, meinte er augenzwinkernd. Wenn dies gelingt, schließt die Verwaltung damit eine Lücke, die seit einer Begehung durch Vertreter der ADD (Aufsichtsund Dienstleistungsdirektion) im Jahr 2017 aktenkundig ist: Die Grundschule Hofgartenstraße habe einen Bedarf von insgesamt 22 Klassenräumen. Vorhanden sind 18 Klassenräume, plus jene zwei Klassenräume im Pavillon. Bis zur Fertigstellung der Studie, die Klarheit und Verbindlichkeit darüber herstellen soll, welche Neu-, An- oder Erweiterungsbauten an welchem (neuen?) Grundschulstandort erforderlich sind, sollen die beiden provisorischen Klassenräume die Lücke in der Hofgartenstraße schließen.

Termine Bad Kreuznach Frühlingswald

Wilde Tage Frische Ferien im Frühlingswald sind 4 wilde Tage von jeweils 8.30 bis 14 Uhr auf dem Kuhberg – veranstaltet von der Caritas-Familienbildungsstätte gemeinsam mit der Wildnisschule Soonwald. Stöcke schnitzen, am Feuer kokeln, Stockbrot backen, im Matsch graben, die Zehen in den noch eiskalten Tümpel tauchen, rennen, schleichen, tarnen, verstecken. Für Kinder ab sechs Jahren von Dienstag, 3., bis Freitag, 6. April. Anmeldung: Tel. 0671-83828-40, www.caritas-rhn.de/kursangebote

Kreuznacher Frauentreff

Im April Der Kreuznacher Frauentreff bietet im April folgende Aktivitäten an: Dienstag, 3. April, 15 Uhr: Strickcafé Mittwoch, 4. April, 11 Uhr: Literaturkreis; Leitung: Elga Dörr Donnerstag, 5. April, 15 Uhr: Gesprächskreis nach dem Beruf Dienstag, 10. April, 15 Uhr: Strickcafé Montag, 16. April, 10.30 Uhr: Französische Konversation; Leitung: Simone Kohler-Artois Dienstag, 17. April, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 19. April, 15 Uhr: Gesprächskreis nach dem Beruf Samstag, 21. April, 11 Uhr: Gemeinsames Kochen Dienstag, 24. April, 15 Uhr: Strickcafé Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Tel. 06707228012

Osterspaziergang

Neuer Imagefilm wirbt für Kurstadt Zukunftsstadt mit starker Wirtschaft und hoher Lebensqualität Bad Kreuznach (red). Die Stadt Bad Kreuznach präsentiert ihren neuen Imagetrailer „Zukunftsstadt Bad Kreuznach“. Das Video der städtischen Wirtschaftsförderung zeigt einen nichtalltäglichen Blick hinter die Kulissen repräsentativer Unternehmen (u.a. Michelin, Meffert AG Farbwerke, Schneider Kreuznach, Urano Informationssystem GmbH, Allit AG Kunststofftechnik) und auf das Stadtleben mit seinen vielfältigen Kultur-, Sportund Freizeitangeboten. Der rund 3:30 Minuten lange Imagefilm wird ab sofort auf der Homepage der Stadtverwaltung, in sozialen Netzwerken und auf Messen als Botschafter für Bad Kreuznach werben. „Ich freue mich, dass wir uns durch den Film in wenigen Minu-

ten als attraktiver Standort präsentieren und auf unser breites wirtschaftliches Spektrum aufmerksam machen können“, lobte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer das Ergebnis. Das Video spiegele die Stärken Bad Kreuznachs als Wirtschaftsstandort und als lebenswerte Stadt mit einer einzigartigen Natur und vielen Ruhepolen wider. Die für Menschen und Unternehmensführung in der Zukunft immer wichtiger werdende WorkLife-Balance könne in Bad Kreuznach gelebt werden, so KasterMeurer. Die Idee, die Stadt durch ein Video vorzustellen, hatten Michael Fluhr und Susanne Weinand von der städtischen Wirtschaftsförderung. In Zusammenarbeit mit dem Kreuznacher Kreativ-

schaffenden Jürgen Blätz entstand der kurzweilige, modern geschnittene Informationsfilm. In den Jahren 2016 bis 2018 wurden hierzu über 280 Minuten Rohmaterial gefilmt. Ergänzend zu den Aufnahmen von Blätz finden sich einige Einstellungen des Kreuznacher Kameramanns Phil Alderman im Trailer. Das Schlussbild, eine Drohnenaufnahme über den Stadtkern, stammt von dem Kreuznacher Mediendienstleister „Nahecopter“. Der neue Imagetrailer der Stadt Bad Kreuznach kann außerdem unter folgendem Link auf dem Videoportal Vimeo abgerufen werden: https://vimeo. com/260740071 (Die Rechte des Videos liegen bei der Stadtverwaltung)

Durch Parks Die Frühlingsstimmung bei einem Spaziergang über Schlosspark, Panoramaweg, Roseninsel und Kurpark genießen und vieles zu Botanik und Geschichte der Parks erfahren – dazu lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH am Ostermontag, 2. April, 14 Uhr, ein. Treffpunkt der zweistündigen Führungen ist vor dem Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Kostenbeitrag: 6 €, mit Gästekarte 4 €

Die Linke

Treffen Der Kreisverband Bad Kreuznach der Partei Die Linke trifft sich am Freitag, 6. April, 19 Uhr, in der Gaststätte Santo da Mino, Hochstraße 36, zum Thema „GROKO – Was nun? Die Linke klärt auf“. Zu Gast ist der Bundestagsabgeordnete Alexander Ulrich.


29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 9

79

EN

SIE

UNS

9 AN: 0671 7

60

• VITAMIN-SERVICE Auch im Abo: z. B. wöchentliche oder monatliche Lieferung. • GESCHENKKÖRBE Wir stellen Ihnen Ihr persönliches Präsent zusammen. Jetzt anfragen!

TOP QUALITÄT • TOP PREIS-LEISTUNG • IMMER FRISCH • IMMER ZUVERLÄSSIG

HILLs FRÜCHTE

RUF

e k n a D

• LIEFERSERVICE Wir liefern nach telefonischer Absprache. Immer frisch. Immer zuverlässig.

17

NEBEN UNSEREM GROSSHANDEL BIETEN WIR IHNEN AB SOFORT FOLGENDE SERVICES AN:

HILLs FRISCHE HOTLINE

Schwabenheimer Weg 32 0671 79 60 79 17 55543 Bad Kreuznach www.hills-fruechte.de

30 %

BIS ZUM 31. MÄRZ GIBT ES BEI HILLS FRÜCHTE 30 % RABATT AUF UNSER GESAMTSORTIMENT! (AUSSER OBST & GEMÜSE)

www.facebook.com/hills.fruechte

Mitfeierna,ben ! Spaß h Samstag, 7. April: Mainz (Pyramide) Ü40-Party-Live, ab 21 Uhr

Montag, 30. April: Oberwesel, „Weinhexennacht” auf dem Marktplatz, ab 19.30 Uhr Samstag, 12. Mai: Bingen, Sektfest auf dem Bgm. Neff-Platz, ab 19.30 Uhr

VORANZEIGE: ltung ilä Jub umsveransta

„50 Jahre Les Patrons“

2018, Samstag, 20. Oktober Bingen, Vino Fredi Weingut Dessoy

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de

Der Sonne entgegen…. Fuerteventura Ab/bis Frankfurt, z.B. vom 23.- 30.04.2018 7 Übernachtungen im Iberostar Playa Gaviotas Park Juniorsuite, All Inclusive, Rail & Fly Michaela Bernhard empfiehlt:

m & b Reiseteam

Pro Person ab

873,-

Euro.

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Wechsel in der Geschäftsführung

Ideale der CDU müssen ohne Wolfgang Kleudgen klarkommen

Stadtwerke: Christoph Nath folgt Dietmar Canis

Sag's mit Udo: „Ich mach mein Ding ... egal, was die Schwachmaten einem raten“

Der neue Geschäftsführer der Stadtwerke, Christoph Nath (Mitte), mit Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Dietmar Canis, scheidender Geschäftsführer. Foto: privat Bad Kreuznach (red). Mit Wirkung zum 1. Oktober wird Christoph Nath neuer Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach sowie der Gesellschaft für Beteiligungen und Parken in Bad Kreuznach mbH. Er tritt damit die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Dietmar Canis an, der am 31. Dezember nach mehr als 18 Jahren Stadtwerke-Geschäftsführung in den Ruhestand wechselt. Der 47-jährige Nath ist seit 2014 kaufmännischer Leiter und Prokurist der Stadtwerke Gütersloh GmbH & Co. KG sowie seit März letzten Jahres Geschäftsführer der Energie und Projekte GT und des Windparks Gütersloh. Davor war er in verschiedenen Führungspositionen der Energiebranche tätig. Nach seinem Studium der Ingenieurswissenschaften mit dem Schwer-

punkt Verfahrens- und Umwelttechnik absolvierte der gebürtige Hernener ein weiteres berufsbegleitendes Studium des Wirtschaftsingenieurswesens. Neben seinen Ingenieurs-Abschlüssen verfügt Nath auch über einen Master of Engineering and Economics. Der neue StadtwerkeGeschäftsführer ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Mit Christoph Nath wird ein erfahrener Experte der Energiebranche für die Stadtwerke an verantwortlicher Stelle tätig. Ich wünsche Herrn Nath in seiner neuen Funktion viel Erfolg. Seinem Vorgänger Dietmar Canis danke ich für die erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die von seiner hohen Fachkompetenz geprägt war“, so Bad Kreuznachs Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

Das Archivfoto zeigt Wolfgang Kleudgen – damals noch als Linker.  Foto: Thomas Gierse Bad Kreuznach (tg). Mit Datum vom 22. März verabschiedete sich Wolfgang Kleudgen aus der CDU-Fraktion im Bad Kreuznacher Stadtrat, zugleich trat er aus der CDU aus. In einem Brief an die Stadtverbandsvorsitzende Erika Breckheimer und den Fraktionsvorsitzenden Werner Klopfer (und verteilt an Journalisten) beschreibt der vorherige LinkenPolitiker das Scheitern seines Experiments, als Kommunalpolitiker mit ausgeprägtem Hang zur Selbstdarstellung einem in dieser Hinsicht nicht minder agilen

Werner Klopfer die Schau stehlen zu wollen. Anträge zu Reduzierungen bei den freiwilligen Leistungen und zu Einwegmüll fanden bei Klopfer genauso wenig Gegenliebe wie Kleudgens Vorstellung, als CDU-Kandidat in die Wahl für das Amt des hauptamtlichen Beigeordneten zu gehen. Hier vermisste Kleudgen ein Verfahren, das eine kompetenzorientierte, ergebnisoffene und faire Auswahl des Kandidaten darstellte. Stattdessen sei ihm mehrfach nahegelegt worden, sich doch bes-

Feuerwehrausfahrt vor der Feuerwache Löschbezirk Süd freihalten

Mitgliederversammlung mit Wahlen

Randfall Productions sucht interessierte Männer Lüttger, die künstlerische Leitung übernimmt Maik Hempelmann, der bereits als Regisseur bei den Proben für das neue Stück, Ralf Königs Lysistrata, tätig ist. Im Herbst will die Truppe die frauen- und schwulenbewegte Komödie erstmals aufführen, eine kleine Tournee schließt sich an. Derzeit sucht das Ensemble noch Männer, die mitspielen möchten. Interessenten können sich unter vorstand@randfall-productions.de oder über Facebook unter fb.com/randfall melden.

Das Maß seines Verletztseins bringt Kleudgen am Ende seines Briefes markant zum Ausdruck. Er zitiert einen Liedtext von Udo Lindenberg, der von Kaviar und Kempinski träumt: „Ich mach mein Ding ... egal was die anderen labern ...“, aber er führt den Satz bedeutungsschwanger nicht zu Ende. Udo singt so: „... ganz egal, was die Schwachmaten einem so raten …“

Stadt geht gegen Wildparker vor

Info

Bad Kreuznach (red). Ein Vorstandswechsel stand bei der Mitgliederversammlung des Theatervereins Randfall Productions an. Der langjährige künstlerische Leiter Jens Rudershausen kandidierte nicht mehr. Gleiches galt für die ebenfalls schon seit langen Jahren tätige Schatzmeisterin Beate Franzkoch. Der im Amt bestätigte Produktionsleiter Stefan Butz dankte seinen beiden ausscheidenden Vorstandskollegen für die geleisteten Dienste. Neuer Schatzmeister des Vereins ist Torsten

ser gar nicht erst zu bewerben. Im Sinne der Parteidisziplin habe er dem entsprochen, schreibt Kleudgen. Wie er weiter schreibt, bedauert er sehr, aus tiefsitzender Enttäuschung über seine Behandlung als CDU-Mitglied zweiter Klasse und die Umgangsformen des Fraktionsvorsitzenden Partei und Fraktion verlassen zu müssen. „Gerne hätte ich mich weiter für die Ideale und Ziele der CDU eingebracht, gerade auch, weil ich einige meiner eigenen politischen Ziele und Ideale der letzten 30 Jahre zunehmend selbstkritisch hinterfragt habe und hier sicherlich nicht immer einen geradlinigen Weg beschritten habe“, schreibt der Ex-Linke.

Die Feuerwehrausfahrt in der Konrad-Frey-Straße ist freizuhalten. Die Stadt geht verstärkt gegen Wildparker vor.  Foto: Stadt KH Bad Kreuznach (red). Die Stadtverwaltung weist darauf hin, die Feuerwehrausfahrt der Feuerwache des Löchbezirks Süd in der Konrad-Frey-Straße unbedingt freizuhalten. In jüngster Zeit war der Bereich rund um die Feuerwache vor allem zu Schul-

schluss des nahegelegenen Lina-Hilger-Gymnasiums immer öfter von Autos zugeparkt. In diesem Bereich herrscht − bis auf wenige eingezeichnete Parkflächen − absolutes Halteverbot. „Insbesondere die Drehleiter hat aufgrund des Überstandes des

Korbes über das Führerhaus hinaus unheimlich Probleme, überhaupt aus dem Hof herauszufahren, wenn dort verkehrswidrig geparkt wird“, sagte der Pressewart der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach, Alexander Jodeleit. Das könne in dringenden Fällen wie etwa einer Menschenrettung aus einem brennenden Gebäude oder einer Unterstützung des Rettungsdienstes mit der Tragehalterung Menschenleben in Gefahr bringen. Die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung haben deshalb bereits am vergangenen Freitag Autofahrer angesprochen und auf ihr falsches Verhalten hingewiesen. Alle hatten Einsicht und fuhren ihre Fahrzeuge sofort weg. Die Stadt Bad Kreuznach wird künftig mehrmals die Woche solche Kontrollen durchführen. Außerdem sollen weitere Hinweisschilder auf das absolute Halteverbot in diesem Bereich hinweisen. Sollten diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, so müssen Bußgelder verhängt und gegebenenfalls die Fahrzeuge abgeschleppt werden.


Angebote April 2018 Vichy Minéral 89

La Roche-Posay Effaclar Schäumendes Reinigungsgel

Hochkonzentrierte Kraft von 89% Thermalwasser in Verbindung mit natürlichem Hyaluron, ein einzigartiger FrischeBoost für die Haut, stärkt die Widerstandsfähigkeit der Haut und schenkt ihr jeden Tag ein gesundes, strahlendes Aussehen, 50 ml UVP¹): € 24,50

19,99

Reinigt sanft fettige, unreine Haut und befreit sie von Talg und Schmutzpartikeln, 200 ml UVP¹): € 14,20

11,49

4,51 gespart!

Entspricht € 39,98 pro 100 ml

Entspricht € 5,75 pro 100 ml

Anti Brumm Sun 2in1 Spray LSF 50

Medipharma cosmetics Olivenöl Intensivcreme Rosé Tagescreme

Kombipräparat aus Sonnen- und Mückenschutz, schon für Kinder ab 2 Jahren geeignet, 150 ml UVP¹): € 21,95

19,79

Schenkt der Haut neue Vitalität und einen rosig strahlenden Teint, glättet und reduziert Falten, spendet intensive Feuchtigkeit und verbessert die Elastizität der Haut, 50 ml UVP¹): € 19,95

2,16 gespart!

16,99

Entspricht € 13,19 pro 100 ml Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27- 0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

2,71 gespart!

Rezept oder Packung fotografieren.

pp2) Per WhatsA

QR-Code scannen oder die Nummer der Apotheke speichern: 0671 / 9208270

ganz einfach

Bitte vermerken Sie noch, ob Sie die Ware selbst abholen oder lieber geliefert haben möchten. Falls kein Rezept dabei ist, nennen Sie uns noch Ihre Adresse.

Medikamente vorbestellen.

2,96 gespart!

Je nach Wunsch bereiten wir Ihre Bestellung zur Abholung vor oder liefern sie an Ihre genannte Adresse. Sie erhalten eine kurze Bestätigung von uns.

Entspricht € 33,98 pro 100 ml

Eucerin Anti-Age Hyaluron-Filler Serum-Konzentrat

Eucerin Anti-Age Hyaluron-Filler Tag LSF 15 oder Nacht

Frei öl MassageÖl für Schwangere

Konzentrierte Anti-Falten-Pflege für alle Hauttypen, innovatives Serum-Konzentrat, das die Faltentiefe reduziert, 6 x 5 ml UVP¹): € 34,95

Pflege für trockene Haut, mit Auffüll-Effekt zur sichtbaren Milderung selbst ausgeprägter Falten, mit Hyaluronsäure und Saponin, 4,96 je 50 ml gespart! UVP¹): € 28,95 bzw. € 30,45

Aus pflanzlichen Ölen, beugt Dehnungsstreifen effektiv vor, erhöht die Hautelastizität, pflegt intensiv, beruhigt die beanspruchte Haut, 125 ml UVP¹): € 15,70

27,99

23,99

6,96 gespart!

Entspricht € 93,30 pro 100 ml

24,99

Entspricht € 47,98 bzw. € 49,98 pro 100 ml

5,46 gespart!

12,99

2,71 gespart!

Entspricht € 10,39 pro 100 ml

Artelac Splash EDO Augentropfen*

Canesbalance pH-Regulierung Vaginalgel*

Biolectra Magnesium 400 mg ultra Direct*

Avène Creme für überempfindliche Haut

Wohltuende Befeuchtung für trockene, müde und gestresste Augen in praktischen Ein-Dosis-Ophtiolen (EDO), für Kontaktlinsenträger geeignet, 10 x 0,5 ml UVP¹): € 8,29

Zur Behandlung der Symptome einer bakteriellen Vaginose, behandelt wirksam unangenehmen Geruch & anormalen Ausfluss, 7 x 5 ml

Die praktische Magnesiumversorgung bei erhöhtem Bedarf, mit Zitronen- oder Orangengeschmack erfrischend fruchtig, je 40 Stück UVP¹): € 18,95

Beruhigt die durch äußere Einflüsse irritierte Haut und wirkt reizlindernd, 50 ml UVP¹): € 17,90

6,29

11,99

2,00 gespart!

Aktionspreis!

je

14,99

14,49

3,96 gespart!

3,41 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Entspricht € 34,25 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

Entspricht € 28,98 pro 100 ml

Doppelherz system Glucosamin Plus 800*

Vitamin B-Komplex-ratiopharm*

Eunova B12 Komplex*

Clearblue Ovulationstest*

Fördert die normale Kollagenbildung und unterstützt die normale Funktion des Knorpels, laktoseund glutenfrei, 60 Kapseln UVP¹): € 28,95

Nahrungsergänzungsmittel mit allen Vitaminen des B-Komplexes, zur gezielten Vitamin-Versorgung, 60 Kapseln 6,96 UVP¹): gespart! € 16,95

Zur Versorgung mit Vitamin B12 und weiteren lebenswichtigen B-Vitaminen, frei von Gluten und Laktose, geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren, 10 Trinkfläschchen UVP¹): € 19,95

Bestimmt die Tage mit hoher und maximaler Fruchtbarkeit durch die Messung von 2 Hormonen, 10 Stück UVP¹): € 34,99

21,99

9,99

6,96 gespart!

15,99

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ern.hrung und eine gesunde Lebensweise.

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

COUPON 1 COUPON 2 COUPON 3 COUPON 4 10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem SelbstbedienungsSortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem SelbstbedienungsSortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem SelbstbedienungsSortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem SelbstbedienungsSortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

gültig vom 16.04. bis 21.04.2018

gültig vom 23.04. bis 30.04.2018

gültig vom gültig vom 03.04. bis 07.04.2018 09.04. bis 14.04.2018

31,99

3,96 gespart!

3,00 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Praktisch: Schüssel und Sieb in einem In diesem Küchenhelfer waschen Sie Salat, Beeren und Gemüse und gießen das Wasser dann durch das integrierte Sieb ab. Einfacher geht’s nicht! Sie bekommen eine Sieb-Schüssel ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen.

AktionsCoupon AktionsCoupon

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar. 1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 05.03.2018) · Angebot gültig vom 03.04. solange Vorrat reicht! bis 30.04.2018 · Abgabe nur in haushalts-üblichen Mengen, solange Vorrat Nur reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. 2) Natürlich werden Ihre Daten wie Telefonnummer und Namen etc., die automatisch durch WhatsApp übertragen werden, nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke außer der direkten Kommunikation mit Ihnen verwendet. Bitte beachten Sie, dass WhatsApp die übertragenen Daten im eigenen Rechenzentrum speichert und wir nicht wissen, wer diese einsehen kann. Bitte übertragen Sie daher keine sensiblen Daten über diesen Weg an uns.


Aktuell

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Termine Bad Kreuznach

Lernen und begegnen

Termine Bad Kreuznach

Monatsstammtisch

10 Jahre Lernzentrum mit Verabschiedung von Ognjenka Kranz

Nordic Walking

Wanderclub

MTV-Kurse

Der Monatsstammtisch des Wanderclubs Nahetal 1919 e.V. findet am Mittwoch, 4. April, 16 Uhr, im Vereinsraum des Waldheims statt. Gäste sind willkommen.

Einsteigern und Erfahrenen stehen ab Freitag, 6. April, die neuen Nordic Walking-Kurse á 10 Einheiten des MTV Bad Kreuznach zur Verfügung – für alle, die sich 90 Minuten im Wald bewegen möchten. Treffpunkt ist freitags um 18.30 Uhr auf dem Waldparkplatz am Kuhberg vor dem Hochseilgarten. Der Kurs wird von zwei lizenzierten Nordic Walking-Übungsleitern angeleitet. Die Kurse laufen unter dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ und „Deutscher Standard Prävention“ der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) und werden von den Krankenkassen bezuschusst. Die Kursgebühr beträgt 70 €. Anmeldung: Siegbert und Barbara Reißner, E-Mail sport-pro-gesundheit@mtv-kreuznach.de, Tel. 06704-1891, oder auf der Homepage www.mtv-kh.de.

Rheuma-Treff

Austausch Zum nächsten Rheuma-Treff lädt die örtliche Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Rheuma Liga für Mittwoch, 4. April, 15 Uhr, alle Mitglieder und Interessierten ein. Der Musiktherapeut, Herr Röger, wird die Möglichkeiten der Musiktherapie zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit vorstellen. Beim „Rheuma-Treff“ besteht die Möglichkeit, sich über das vielfältige Krankheitsbild „Rheuma“ mit Gleichbetroffenen auszutauschen. Er findet im Haus der Senioren „Die Mühle“, Mühlenstraße 25, statt. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Treffen

Schlafapnoe Die Schlafapnoe-Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach und Umgebung e.V. trifft sich am Donnerstag, 5. April, 18 Uhr. Helmut Schäf von der Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. (DGHS) hält im Krankenhaus St. Marienwörth, Medienraum, 5. Stock, ein Referat über „Wie kann ich für ein humanes Sterben vorsorgen?“. Der Eintritt ist frei. Nichtmitglieder sind willkommen.

„Pflege bei Demenz“

Schulung An fünf Donnerstagen, 5., 12., 19. und 26. April sowie 3. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr findet im Wohnpark Sophie Scholl, Seniorenhilfe kreuznacher diakonie, John-F.-Kennedy-Str. 4, eine Schulung „Pflege bei Demenz“ für Angehörige und ehrenamtlich Interessierte statt. Die Teilnahmegebühr wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, die Alzheimer Gesellschaft RLP rechnet mit den Krankenkassen ab. Den Teilnehmenden entstehen daher keine Kosten. Privatversicherte können die Kosten in der Regel mit ihren Kassen abrechnen. Information und Anmeldung: Annerut Marx, Pflegestützpunkt Bad Kreuznach, Wilhelmstraße 84-86, Tel. 0671-920473-12. Eine verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Astrid Peekhaus (l.), Superintendentin, Erika Roggendorf (4.v.l.), VHS Bad Kreuznach, Julie Jeck (6.v.r.), Kreisverwaltung, Michael Schunck (r.), Lernbegleiter, und Siggi Pick (5.v.r.), Ausländerpfarramt, feierten mit ihren Schülern 10 Jahre Lernzentrum und verabschiedeten sich gleichzeitig von Ognjenka Kranz (4.v.r.).  Foto: N. Lind Bad Kreuznach (nl). Es sind die Momente, die das Team des Lernzentrums mit Stolz erfüllen, wenn Schülerinnen und Schüler bei der Feierstunde vor gesammelter Mannschaft stehen und sich bedanken: bedanken dafür, dass ihnen jemand hilft, Deutsch zu lernen, und ihnen zur Seite steht, Begegnungen in einer teils fremden Stadt zu schaffen. Das Vorzeigeprojekt des Pfarramts für Ausländerarbeit feierte letzte Woche Donnerstag ein rundes Jubiläum: 10 Jahre Lernzentrum. In dieser Zeit nahmen fast 5.000 Lernende an den Angeboten teil und nahmen die Chance wahr, Deutsch zu lernen. So auch Verica Trikic. Die Frau aus Serbien kam vor eineinhalb Jahren mit ihrem Mann aus beruflichen Gründen an die Nahe. Verica konnte kein Wort Deutsch – eine große Herausforderung. Im Lernzentrum schaffte sie es innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes sprachliches Level, das sie weiter ausbauen möchte. Und sie ist stolz auf ihre beiden Söhne, die problemlos ihren Schulweg auf dem Gymnasium an der Stadtmauer gehen. Stellvertretend steht diese Geschichte für viele andere Migranten und Flüchtlinge. Bei der Feierstunde in den Räumen des Lernzentrums, Wassersümpfchen 23, betonte Superintendentin Astrid Peekhaus, „dass in den letzten zehn Jahren Tausende Menschen hier Platz gefunden haben, zu lernen und sich zu begegnen – verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Kontinenten. Lernen ist Erfahren und nicht nur Wissen“, so die Pfarrerin. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer erinnert sich, zum damals einjährigen Bestehen anwesend gewesen zu sein, als sie 2009 mit dem Kulturausschuss in den Räumlichkeiten tagte. „Diese Jahre zeigen, was es heißt, sich so lange so gut zu engagieren. Ein Lob an das Pfarramt für Ausländerarbeit, das es immer wieder schafft, Ehrenamtliche zu finden, die nicht müde werden, viele Menschen aus anderen Kulturen willkommen zu heißen und ihnen quasi ein Zuhau-

se zu geben. Internationalität ist bereichernd und wir sollten nicht ausgrenzen. Zum Glück haben wir in Bad Kreuznach eine starke Lobby, was das angeht.“ Auch der Kirche sollte man die Fahne hochhalten, sagt Kaster-Meurer. Julie Jeck von der Kreisverwaltung macht auf etwas Grundsätzliches aufmerksam: „Für uns ist Lernen ein universeller Wert. Für Menschen aus teils lebensgefährdenden Gebieten nicht. Dann gibt es auch keinen sozialen Zusammenschluss. Lernen ist vielfältig. Und Vielfalt ist der Aufhänger ans Lernzentrum. Hier hat Lernen ein anderes ‚Setting‘, denn hier werden neben den Angeboten die Beziehung zu anderen Menschen und schöne Begegnungen großgeschrieben.“ Lernen am Computer ist Herzstück Michael Schunck, der sich selbst Lernbegleiter nennt, erinnerte, dass dieses Projekt aus der Kampagne Alphabetisierung und Grundbildung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur entstand. „100 Menschen meldeten sich direkt an. Das waren damals nicht nur Migranten, sondern auch Leute von hier, die einen Neustart wollten. 2006 haben wir für dieses Projekt einen Weiterbildungspreis erhalten. Lesen und Schreiben kann man lernen – es ist nie zu spät“, betont er. „Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben und im Lernzentrum sind sie an der richtigen Stelle.“ Lernzentren gab es damals schon in anderen größeren Städten. Susanne Syren, die die Alphabetisierungs-Kampagne mitinitiierte, lernte diese Zentren kennen und brachte Ideen mit nach Bad Kreuznach. Und so wurden im Bad Kreuznacher Lernzentrum auch Computer angeschafft, an denen die Schüler selbstbestimmt und eigenständig lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten – und die

mittlerweile das Herzstück des Lernzentrums darstellen. Die Feierstunde war auch ein Abschied Im Zuge dieser Veranstaltung wurde auch eine Person verabschiedet, die das Lernzentrum seit seiner Gründung geprägt hat und nun ihre Tätigkeit beenden wird: Die Frau der ersten Stunde, Ognjenka Kranz. Kranz verabschiedete sich mit Demut und Stolz: „Wenn ich zurückblicke, wie viele Menschen hier reinkamen, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen – die meisten sagten nur ‚deutsch?‘ – und wenn ich dann sehe, wie sie das Lernzentrum verlassen haben – das macht einen glücklich“. Kranz betont: „Der Kern liegt im Begegnen und den Menschen helfen. Hier können im Gegensatz zu anderen Einrichtungen schnell die Hemmungen überwunden werden, denn hier gibt es einen individuellen Zugang und wir begleiten und sind Ansprechpartner für Probleme – also über das Lernen hinaus. In den ganzen Jahren gab es keine interkulturellen Probleme und das Team arbeitete super zusammen.“ Zum Abschluss erkannte Siggi Pick vom Ausländerpfarramt an: „Die Menschen kommen vor allem wegen Michael und Ognjenka, denn sie haben hier eine familiäre Atmosphäre geschaffen. Der Erfolg des Lernzentrums liegt in unserem Netzwerk, dass wir uns peu á peu aufgebaut haben. Das Ausländerpfarramt arbeitet auf Augenhöhe mit vielen Trägern – beispielsweise mit den Volkshochschulen der Region. Rund um das Lernzentrum ist eine gute Kommunikation entstanden – und die behalten wir auch mit Ognjenka.“ Übrigens: Das Lernzentrum wird von der Europäischen Union gefördert. Pick und sein Team warten auf die Förderung der nächsten zwei Jahre: „Wir hoffen, dass wir weiterhin drinbleiben.“ Aber wer Pick kennt, weiß, auch wenn die Förderung ausläuft, geht es weiter.

Perfektion meets Kantorei

Pauluskirche Die Kantorei an der Pauluskirche widmet ihrer Veranstaltung am Sonntag, 22. April, 17 Uhr, virtuoser Barockmusik. Für die Aufführung in der Pauluskirche mit Werken von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach hat der Vorverkauf bereits begonnen.

Reisebericht

Guatemala Am Freitag, 6. April, 15 Uhr, berichten Anna und Manfred Kröhl in der Bücherei des Seniorenhauses, Mühlenstraße 25, 4. Stock (barrierefrei erreichbar), von ihrer ungewöhnlichen Reise nach Guatemala in Wort und Bild. Im Anschluss an die Veranstaltung ist eine Buchausleihe möglich.

Vorsorgevollmacht

Einzelberatung Der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes bietet am Freitag, 6. April, im Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, 10 bis 12 Uhr, Einzelberatungen an. Mitbürger und Mitbürgerinnen können sich kostenlos zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügungen informieren und bekommen individuelle, auf die persönliche Situation bezogene Auskünfte. Ebenfalls werden Ratsuchende, die für Angehörige oder Bekannte Betreuungen anregen, über die gesetzlichen Betreuungen aufgeklärt. Aber auch Menschen, die an einer ehrenamtlichen Betreuung interessiert sind oder als Bevollmächtigte fungieren, erhalten Auskünfte über ihre Aufgaben.


29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 13


Kann losgehen! Der neue Startklar-Service von MediaMarkt haben es schon häufig ans Herz legen möchte, erlebt, dass Kunden denn wer schützt, spart verzweifelt bei uns im bares Geld! So belegt Markt standen, weil sie eine Studie aus dem mit der Inbetriebnah- Jahr 2017, dass ungewEGwaegschützte Smartphones me ihres neuen Geräts nicht zurechtkamen.“ rsthwrthjdoppelt so häufig zu Bruch gehen als solche • srthjwrtjn Auch eine aktuelle Stu- Geräte, die mit einer die der Initiative D21, Schutzfolie ausgestatdas Netzwerk für die tet sind. Gerade bei digitale Gesellschaft, modernen Geräten mit zeigt: Jeder dritte Deutsche kann technische Geräte nicht selber installieren. Bei den Frauen gab sogar weniger als die Hälfte der Befragten an, ein neues technisches Gerät einrichten zu können. So weicht die Vorfreude während des Auspackens schnell der Frustration.

Bad Kreuznach, 29.03.2018: Nervenzusammenbrüche beim Software-Update und kalter Schweiß bei der Datenübertragung: Jeder dritte Deutsche fühlt sich von der Inbetriebnahme neuer technischer Geräte überfordert. Damit die Freude über das Neugerät ungetrübt bleibt, bietet der MediaMarkt Bad Kreuznach jetzt den Startklar-Service an. Von der Erstinstallation über die E-Mail-Konfiguration bis hin zum Aufbringen der Schutzfolie für Smartphones: Startklar macht glücklich ab der ersten Minute.

Wer kennt es nicht: Die Vorfreude auf das neueste Elektronikprodukt ist riesig, doch sobald man das heiß ersehnte Gerät in den Händen hält, erscheinen rätselhafte Hinweise und Meldungen. Das kostet Zeit und Nerven. Jedes neue Gerät, egal ob Smartphone, Tablet oder Notebook, muss erst installiert, personalisiert und geschützt werden. Je komplexer die Technik, je größer der zu übertragene Datensatz, desto aufwändiger die Inbetriebnahme des Geräts. Dies kann Geschäftsführer Florian Prexl des MediaMarkts Bad Kreuznach bestätigen: „Wir

Startklar spart Zeit und Nerven Doch jetzt hat MediaMarkt eine Antwort auf die Frage vieler genervter Neugeräte-Besitzer: Startklar! Wer diesen Service in Anspruch nimmt, erhält ein fix und fertig eingerichtetes Gerät mit dem neuesten verfügbaren Software-Update. Je nach Wunsch und Gerät auch mit installiertem Antivirenprogramm, und importierten Kontakten. Auch mit im Programm: das Aufbringen eines speziellen Display-Schutzglases für Smartphones. Ein Service, den der MediaMarkt-Geschäftsführer den Kunden besonders

abgerundeten Kanten ist das Aufbringen der Folie jedoch keine leichte Übung. Keine Lust auf langes Gefummel? Kein Problem! Einfach den Startklar-Service wählen und schon erhält das nagelneue Smartphone ein zuverlässiges Schutzglas.

wEGwaeg rsthwrthj • srthjwrtjn

Übrigens: Auch Neubesitzer von Navigationsgeräten oder Spielekonsolen dürfen sich freuen. Stundenlanges Aktualisieren von Karten oder konfigurieren der Controller – dank des Startklar-Services ist das Schnee von gestern. Der Startklar-Service im MediaMarkt Bad Kreuznach steht den Kunden von Montag bis Samstag in der Zeit von 11 bis 19 Uhr zur Verfügung.


SOFORT STARTKLAR

MediaMarkt Service Mit uns sparen Sie viel Zeit! NAVIGATION STARTKLAR

SPIELEKONSOLE STARTKLAR

PC/NOTEBOOK STARTKLAR STANDARD

PC/NOTEBOOK STARTKLAR KOMFORT

• Ersteinrichtung • Funktionskontrolle • Kartenaktualisierung soweit verfügbar (exkl. Kartenmaterial) • Registrierung beim Hersteller

• Ersteinrichtung • Software-Updates soweit verfügbar • Controller-Anmeldung • Funktionskontrolle

• Ersteinrichtung • Funktionskontrolle • Einrichtung Benutzerkonto • Windows-Updates soweit verfügbar

• Ersteinrichtung • Funktionskontrolle • Einrichtung Benutzerkonto • Einrichtung eines bestehenden E-Mail-Kontos • Windows-Updates soweit verfügbar • Softwareinstallation z.B. Antivirus Software*

Art.Nr.: 2233146

Art.Nr.: 2256556

Zeitersparnis: ca. 40 Minuten

Zeitersparnis: ca. 30 Minuten

Art.Nr.: 1254710

Art.Nr.: 1254711

Zeitersparnis: ca. 30 Minuten

Zeitersparnis: ca. 40 Minuten * Gilt nur für bei MediaMarkt gekaufte Software. Jede weitere Installation für bei MediaMarkt gekaufter Software kostet 19.- € (exkl. Software).

SCHUTZGLAS AUF EDGE/CURVED SMARTPHONE AUFBRINGEN Professionelles Aufbringen eines Artwizz-Schutzglases auf das Display für Edge/Curved Smartphones inkl. Schutzglas

SCHUTZGLAS AUF SMARTPHONE AUFBRINGEN Professionelles Aufbringen eines ArtwizzSchutzglases auf das Standard-Display* für Smartphones inkl. Schutzglas

SMARTPHONE/ SMARTPHONE/ TABLET STARTKLAR TABLET STARTKLAR STANDARD KOMFORT • Ersteinrichtung • Funktionskontrolle • Einrichtung Google oder iOS Konto • Software-Updates soweit verfügbar

• Ersteinrichtung • Funktionskontrolle • Einrichtung Google oder iOS Konto • Software-Updates soweit verfügbar • Datentransfer Alt auf Neu (Bilder, Videos, Kontakte)

Art.Nr.: 1996489

* Gilt nicht für Edge- und Curved-Displays.

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

Zeitersparnis: ca. 30 Minuten

Art.Nr.: 2150554

Zeitersparnis: ca. 40 Minuten

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.


Aktuell

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Ideenwerkstatt

KH-Südwest Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest lädt am Dienstag, 3. April, zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen ein. Ab 17 Uhr beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema Aufwerten (Upcycling), Umgestalten und Verschönern von Alltagsgegenständen, z.B. mit Serviettentechnik und anderen Papiertechniken. Kursleiterin: Barbara Constabel.

KW 13 | 29. März 2018

Modellgarten an der Ecke Kurhausstraße/Geesebrick Identifikation und Mitgestaltung des eigenen Lebensraums

KH-Südwest

KH-Südwest

KH-Südwest Die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest sind eingeladen zum gemeinsamen Frühstück, Plaudern, Kennenlernen und Erzählen am Donnerstag, 5. April, ab 9 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6. Mit dem Angebot werden Menschen verschiedenen Alters und Kulturen zusammengebracht. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden gerne entgegengenommen, Anmeldung nicht erforderlich.

Richtig tragen

Babys Am Montag, 9. April, 10 bis 11.30 Uhr, bietet die Elternschule des Diakonie Krankenhauses, Rheingrafenstraße 21, einen Tragekurs an. Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin sowie ausgebildete Trageberaterin Carmen Brauburger zeigt Schwangeren, Vätern und Müttern das physiologisch sinnvolle Tragen eines Säuglings oder Kleinkindes in Theorie und Praxis. Puppen und unterschiedliche Tragehilfen sind vorhanden. Gerne können die Teilnehmer ihre eigenen Tragehilfen mitbringen. Die Kosten betragen 15 €. Anmeldung: Tel. 0671-84318280, E-Mail an carmen-brauburger@ web.de

KH-Südwest

Herzensklänge

Nadelfieber

„Frühstückchen“

Seniorensicherheitsberatung Am Montag, 9. April, 10 bis 12 Uhr, berät der Seniorensicherheitsberater Klaus Knoefel in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, OberbürgermeisterBuß-Straße 6. Anmeldung nicht erforderlich. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag speziell für Senioren.

Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich Materialkosten nach Verbrauch werden berechnet.

Stricken, Häkeln, Gestalten, Plaudern – für alle Bürgerinnen und Bürger jeden Alters des Stadtteils Bad Kreuznach-Südwest findet am Mittwoch, 4. April, ab 14 Uhr im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6, der Mittwochstreff „Nadelfieber“ statt. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich.

Termine Bad Kreuznach

V.l. Seyed Eshag Haidar, Gorban Ali Hosseini, Nima Hedayati Pour, Walid Shouh Alefzad, Simon Micheale und Ruben Gazaryan sind begeistert bei der Arbeit und gestalten das Fleckchen an der Geesebrick/Ecke Kurhausstraße in einen lebenswerten Platz um. Mithilfe von Meike und Kristina Lorentz wird dieses Projekt umgesetzt.  Fotos: N. Lind, shutterstock Bad Kreuznach (nl). Urbane Gärten, in denen Gemüse, Kräuter und Früchte wachsen, sind auch Orte der Begegnung, des Lernens und des Experiments: Mitmachen – für Jung und Alt und Menschen mit unterschiedlich kulturellen Hintergründen. An der Ecke Kurhausstraße/Geesebrick entsteht ein urbaner Modellgarten im Rahmen der Initiative Essbares Bad Kreuznach. In mehreren Workshop-Phasen sind alle Engagierte und Interessierte eingeladen, miteinander zu lernen, zu experimentieren, zu bauen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Mithilfe von Kristina und Meike Lorentz wird dieser Modellgarten umgesetzt. Die Vision von Essbares Bad Kreuznach sind blühende Straßen, verbunden mit Kunst und Kultur zur Identifikation und Mitgestaltung des eigenen Lebensraums: Eintönige, monotone und kahle Flächen in der Stadt verschönern, lebenswert machen, der Öffentlichkeit zugänglich machen und zu einem Treffpunkt werden lassen. Letzte Woche trafen sich verschiedene Freiwillige unterschiedlicher Kulturen an der „Geesebrick“ gegenüber dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus in der Kurhausstraße – ein Ort in unmittelbarer Nähe zum Bon Café und zum Jugendreferat Ausländerpfarramt, am Wasser gelegen, mitten in der Stadt. „Orte, an denen sich Menschen begegnen können, haben uns motiviert, mit diesem Projekt zu starten“, so Meike Lorentz, Engagierte Essbares Bad Kreuznach. „Wir bauen hier Sitzgelegenheiten und Tische aus Palletten und Hochbeete. Wenn die Hoch-

beete stehen, wird gepflanzt, gesät und geerntet. Wir gestalten diesen Platz so um, dass es ein Flecken des gesellschaftlichen Lebens wird, mit dem man sich identifizieren kann. Es sind alle aufgerufen – jeder der Lust hat –, mitzumachen“, so Meike Lorentz. In Kooperation mit Anika Weinsheimer, Jugendreferat, und Stefanie Bartlett, Pfarramt für Ausländerarbeit, und mit Unterstützung der Stadt war es möglich, mit diesem Projekt zu starten. „Ein besonderer Dank gilt auch Konrad Engelmann, Auszubildender im Tischlerhandwerk, der uns tatkräftig unterstützt.“ Alle profitieren Der erste Anstoß zur Initiative Essbare Stadt Bad Kreuznach kam vom Evangelischen Jugendreferat im Kirchenkreis an Nahe und Glan und dem Evangelischen Ausländerpfarramt, die die Bürger der Stadt Bad Kreuznach im September 2017 zu einem Vortrag der Initiative Essbares Darmstadt eingeladen hatten. „Diese Auftaktveranstaltung mit einem Vortrag von Dietrich Krellmann aus Darmstadt hat uns sehr beeindruckt“, berichtet Kristina Lorenz, Engagierte der Initiative. „Dabei ist das Wort ‚Diversität‘ besonders aufgefallen. Diversität bedeutet Vielfalt – Artenvielfalt, kulturelle Vielfalt etc. Essbares Bad Kreuznach ist ein Projekt, bei dem alle profitieren.“ Handwerkliche Perfektion stünde bei der Umsetzung der Ideen weni-

ger im Vordergrund, sondern die Menschen, die auch ohne handwerkliche Ausbildung größtmöglichen Gestaltungsspielraum haben. „Die freundschaftlich-familiäre Atmosphäre ist getragen von gegenseitigem Respekt, Hilfsbereitschaft und Wertschätzung. Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich an der Gestaltung des öffentlichen Raums zu beteiligen. Außerdem kommt man ungezwungen ins Gespräch und lernt sich kennen. Und nicht zuletzt geht es auch um die Insekten und Schmetterlinge, die sich daran bereichern können. Wir sind sehr gespannt, wie sich dieses Projekt entwickelt.“ Wer Interesse hat, in Einzelgruppen an verschiedenen Stellen in der Stadt Beete mit Blumen, Obst, Gemüse und Kräutern anzulegen und zu pflegen, kann gerne die Initiative Essbares Bad Kreuznach kontaktieren und mit ihnen ins Gespräch kommen. Essbares Bad Kreuznach koordiniert die Projekte, hilft, Akteure miteinander zu vernetzen und steht Interessierten mit Rat zur Seite: Aktiv für Flüchtlinge/ Ausländerpfarramt, Kurhausstraße 1, Tel. 06714837799, ehrenamt@auslaenderpfarramt.de

Die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Bad Kreuznach Südwest sind eingeladen zum gemeinsamen Singen alter und neuer Lieder am Dienstag, 10. April, 15 Uhr, im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft, Oberbürgermeister-BußStraße 6. Begleitet wird der Nachmittag durch den Vorsitzenden des 1. Akkordeonorchesters Nahetal Helmut Wolf. Das Angebot ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich. Stadtteile

Osterwiese

Mit Eseln BME. Am Ostersonntag, 1. April, lockt die Osterwiese der TouristInfo des Verkehrsvereins im Kurpark in Bad Münster am Stein wieder mit Eseln. Der Osterhase verteilt viele hundert Ostereier. Traditionell gibt es wieder ein Open-Air-Café, Getränkeund Essensstände und verschiedene Schleckerbuden für Groß und Klein sowie einen Streichelzoo mit Hasen, Schafen, Lämmern und einer Herde von Eseln. Ein nostalgisches Karussell, Kinderschminken und ein Spiele-Parcours ergänzen den Freiluftspaß für Kinder. Auf die Eltern warten derweil ostertypische Verkaufsstände. Musikalisch wird es um 16 Uhr, wenn im benachbarten Kurpavillon der Kinderliedermacher Matthias Linssen aus dem Odenwald zu seinem Konzert „Rockige Gute-Laune-Hits für Kids“ auftritt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Beiträge und Termine finden Sie auf unserer Homepage www. kreuznacher-rundschau.de.


29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 17

Knallhart reduziert

Lagerräumung! Esstisch 459 € Essgruppe   jetzt 150 € 

2.898 € Schrankwand  jetzt 965 € 

Einzelsofa 468 € Highboard   jetzt 160 € 

2.398 € Schrankwand  jetzt 1.190 € 

3.198 € Schrankwand  jetzt 1.000 € 

2.298 € jetzt 765 €

4.450 € Essgruppe massiv  3.853 € jetzt 1.480 €  jetzt 1.285 €

1.180 € Highboard  jetzt 390 € 

2.395 € Schrankwand  jetzt 798 € 

2.198 € jetzt 730 €

Polstergarnitur 

2.998 € Schrankwand  jetzt 990 € 

938 € Einzelsofa  jetzt 310 € 

1.198 € jetzt 399 €

3.980 € Schrankwand  jetzt 1.320 € 

s las h c a isn Pre

Schrankwand 

3.398 € Schrankwand  jetzt 1.130 € 

3.695 € Schrankwand  jetzt 1.230 € 

1.239 € jetzt 410 €

Hauptstraße 30 Telefon (06758) 290

Weitere Modelle verfügbar. Informationen gerne bei uns vor Ort. Besuchen Sie uns auch online: www.mswh.de

Alle Preise sind Abholpreise. Ohne Dekoration. Für Irrtümer und Druckfehler keine Haftung. Zwischenverkauf vorbehalten.

Schrankwand 4.466 € Schrankwand   jetzt 1.490 € 


Aktuell

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Medienboxen Demenz „Helfen ist schöner, als gewinnen“ Schweres leichter machen

Wie Schulsozialarbeit Kinder stark machen kann

Die „Medienboxen Demenz“ sind startklar. Über das das neue Angebot der Stadtbibliothek freuen sich v.l.n.r.: Stefan Meisel, Leiter der Stadtbibliothek, Pitt Elben, Lastenrad „KLARA“, Stefan Langenfeld, Präsident Rotary Club Bad Kreuznach, Kurt Reiner Seuser, Schatzmeister „Freunde der Stadtbibliothek“. Sitzend: Eva Greiner-Schmitz, Vorsitzende der „Freunde der Stadtbibliothek“.  Foto: privat

Schulsozialarbeiterin Isabell von Harder-Roth vermittelt spielerisch, Vertrauen aufzubauen.   Fotos: Hansjörg Rehbein, shutterstock

Bad Kreuznach (red). Etwa 1,6 Millionen Demenzkranke leben zurzeit in Deutschland – Tendenz steigend. Angesichts dieser Zahlen ist es offensichtlich, dass es einen Bedarf an Angeboten für diese spezielle Zielgruppe gibt. Das Thema ist für die Stadtbibliothek Bad Kreuznach kein Neuland. Es existiert hierzu bereits ein vielfältiges Medienangebot und auch im Veranstaltungsbereich war man diesbezüglich schon aktiv. Nun ergänzt die Stadtbibliothek ihr Angebot durch den neuen Service „Medienboxen für Menschen mit Demenz“. Er zielt darauf ab, demenzerkrankte Menschen im Alltag sinnvoll zu beschäftigen, Freude und Ablenkung zu vermitteln und nicht zuletzt die verbliebene Gedächtnisleistung zu trainieren. Abnehmer für die Medienboxen sollen in erster Linie Seniorenheime sein, in denen Demenzkranke leben. Ansprechen möchte man somit sowohl professionelles Betreuungspersonal als auch ehrenamtlich Tätige. Gedächtnistraining Hierzu wurden fünf Medienboxen mit verschiedenen Themenschwerpunkten angeschafft, die im Schnitt etwa 20 Medien enthalten. Die Aktivierungsbox enthält vielfältige Medien (Gedächtnistraining, Sprichwörter, Quiz …) mit praxiserprobten Vorschlägen zur Aktivierung von Demenzerkrankten. Die Erlebnismedienbox umfasst Materialien, die verschiedene Sinne ansprechen sollen (Bildkarten, Musik, Spiele ...). Zwei Vorleseboxen enthalten Bü-

cher mit kurzen Texten, die speziell für Demenzerkrankte entwickelt wurden. Hauptsächlich für professionell Pflegende gibt es eine Theorie- und Weiterbildungsbox, mit der sie sich über neue Entwicklungen und theoretische Kenntnisse auf dem Laufenden halten können. Zusätzlich gibt es eine Vorlesebox mit Texten für Seniorinnen und Senioren, die geistig noch rege sind. Möglich wurde diese Anschaffung durch den Rotary Club Bad Kreuznach, der die komplette Finanzierung dieses Angebotes mit einer Spende an den Förderverein „Freunde der Stadtbibliothek“ übernommen hat. Im Stadtgebiet kostenloser Hol- und Bringservice Die angesprochenen Seniorenheime können sich einen kostenlosen Bibliotheksausweis ausstellen lassen und die Medienboxen für vier Wochen entleihen. Dieser Service ist ab sofort nutzbar. Durch eine Kooperation mit dem Team des Lastenrades „KLARA“ kann auf Wunsch innerhalb des Stadtgebietes auch ein kostenloser Hol- und Bringservice angeboten werden. Für Interessierte gibt es in der Bibliothek eine Medienauswahlliste zum Thema. Im September organisiert die Stadtbibliothek zudem für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seniorenheimen ein Seminar zum Thema „Professionelles Vorlesen“.

Bad Kreuznach (hjr). „Alles wird gut“, „Ich freu mich auf Dich“, „Du lachst so ansteckend“, „Ich höre Dir gerne zu“ – die Wände des Theaterraumes in der Dr. Martin-Luther-Grundschule sind plakatiert mit frohen Botschaften. Die Kinder sollen sich wohl fühlen, frei von Druck und Ängsten, sie sollen dafür stark gemacht werden, was ein Leben lang wichtig ist und droht, zunehmend verloren zu gehen: Das Vertrauen zu sich und insbesondere zu ihren Mitmenschen. „Das Recht, dass man ihm keinen Schmerz zufügen darf, kennt kaum ein Kind“, weiß Isabell von HarderRoth aus ihrem Alltag. Leider nur allzu oft erleben Kinder in ihrem persönlichen Umfeld Gewalt und ein Gefühl der Hilflosigkeit. Dagegen trainiert die Schulsozialarbeiterin regelmäßig mit den Kindern spielerisch die Sozialkompetenz. „Das war eine sehr große Leistung“, lobt Carmen Selzer. Die Klassenlehrerin ist auf ihre Schülerinnen und Schüler aus der 2a sehr stolz. 45 Minuten waren sie beim spielerischen Unterricht von Isabel von Harder-Roth konzentriert und mit Spaß bei der Sache. Zwei Gruppen waren gebildet worden, die im Wechsel auf einer rollierenden runden Spanplatte so behutsam Klötzchen legen mussten, dass die Platte nicht Übergewicht bekommt und auf den Boden fällt. Je mehr Klötzchen liegen, desto mehr Punkte gibt es. „Helfen ist schöner, als gewinnen“, ruft ein Mädchen. Denn der jeweilige Kandidat an der Platte wird von seinen Mannschaftskameraden beraten, wo er am besten das Klötzchen platziert. Keinen Vorwurf, wenn es ihr bzw. ihm nicht gelingt. Dieser Teamgeist ist das Ergebnis einer monatelangen Arbeit der Schulsozialarbeiterin, zu der auch der Lernprozess gehört,

wie Konflikte einvernehmlich ohne Gewalt gelöst werden können. In der zweiten Phase des Spieles wählen die beiden Mannschaften einen „Kapitän“. Mit verbundenen Augen wird er von einem Helfer an die Platte geleitet, wo er dann durch Zurufe versucht, die Klötzchen zu setzen. Wie groß das Vertrauen ist, zeigt sich daran, dass sich der „Blinde“ keine Sorgen darüber macht, dass ihm die Tischplatte auf die Füße fallen könnte. „Ihr kennt Euch gut und könnt Euch aufeinander verlassen“. Dieses Sicherheitsgefühl will Isabell von Harder-Roth den Kindern vermitteln.

Interessen der Kinder vertreten Denn Sicherheit in ihrem Lebensumfeld ist ein Mangel, unter dem immer mehr Kinder in unserer Gesellschaft leiden. Überforderte Eltern, zerbrochene Familien, Kinder, die weitgehend allein auf sich gestellt sind, eine Entwicklung, die der Schulsozialarbeiterin sehr große Sorge bereitet. „Die Grundschullehrerinnen und -lehrer sind als Vorbilder sehr wichtig. Denn sie müssen den Kindern in deren Leben eine geordnete Struktur vorgeben, die ihnen Sicherheit bietet.“ Als elementare Voraussetzung dafür sind weitere Reformen in der

Lehrer-Ausbildung notwendig. Neben der Vermittlung von Wissen wird noch zu wenig die pädagogische Kompetenz geschult, so die Schulsozialarbeiterin. Die Diplom-Pädagogin von Harder-Roth startete mit einer Ausbildung und Mitarbeit beim Kinder- und Jugendtelefon in Mainz. Dann trainierte sie das mittlere Management bei Schott Mainz in sozialer Kompetenz. Es folgte eine Zeit als selbstständiger Coach in Kindertagestätten. Vor ihrem Wechsel nach Bad Kreuznach war sie für den Kinderschutzbund Schulsozialarbeiterin an einer Mainzer Hauptschule. Bei 450 Schülern aus vielen Nationen war dies eine Herausforderung, da diese Zeit in die Schulreform fiel, in der die Hauptschule in der Realschule plus aufging. Eine Schulsozialarbeiterin sollte nicht die „Feuerwehr sein“, also, um in diesem Bild zu bleiben, nicht die Brände löschen, sondern sollte sie vielmehr verhindern: „Prävention kann viel bewirken“. In einer engen Zusammenarbeit mit den Lehrern, aber auch mit den Eltern ist es möglich, für die Kinder ein Klima des Vertrauens zu schaffen. Ihre Rolle ist dabei eindeutig und muss auch für die Schüler klar sicht- und fühlbar sein. „Ich bin der Anwalt der Kinder und vertrete deren Interessen.“ Die Basis dafür ist das Vertrauen, dass erarbeitet sein will. Das soziale Lernen im Grundschulalter kann den Entwicklungsprozess eines Kindes maßgeblich beeinflussen. Sehr positiv wirken sich übrigens auch die gemeinsamen Spielnachmittage der Grundschüler mit den Kleinen in der benachbarten Kita aus. „Es ist sehr schön, dabei zu beobachten, wie rücksichtvoll und liebevoll die Großen sind. Sie genießen es, Kind zu sein. Eine Erfahrung, die sie leider viel zu selten machen.“


Aktuell

29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 19

Bis Ende Mai zu schaffen

In moderne fotografische Sprache übersetzt

Vor Eröffnung von Mefferts Hotel steht Restaurantchef fest

Kunstaktion am Röka setzt sich mit „Arnolfini-Hochzeit“ auseinander

Operations Manager Nico Gerretsen (links), Hotelbesitzerin Steffi Meffert und Restaurantbetreiber Thomas Thielemann.  Foto: N. Krupp

Der Kunstkurs MSS 12 verwandelte den Kunstsaal des Gymnasiums am Römerkastell in ein Fotoatelier und entwickelte verschiedene Bildkonzepte von gleichgeschlechtlicher Hochzeit, über Beziehungsproblemen bis hin zu Aktivitäten der gegenwärtigen Jugendkultur.  Foto: Kai Sieben

Bad Kreuznach (nk). Die 91 Zimmer, die das Leonardo-Hotel des Unternehmer-Paares Klaus und Steffi Meffert ab Mai für Tagungen, Geschäftsreisende und Privatgäste bereithalten wird, können schon über einschlägige Hotel-Portale gebucht werden. Aber der Wintereinbruch im Februar lassen beim Bau des Business-Hotels nun doch etwas Zeitdruck aufkommen. Dipl.-Ing. (FH) Rainer Schmitt von RS-Plan berichtete bei einer Begehung des Objektes, dass man bei der Wärmedämmung und Verkleidung der Fassade sowie bei der Gestaltung der Außenanlagen mit 120 bewirtschafteten Parkplätzen etwas hinter dem Zeitplan liege. Trotzdem sind er und die Bauherren sowie die Betreiber von Hotel und Restaurant zuversichtlich, dass die Einweihung des Vier-SterneHauses wie geplant Ende Mai erfolgen könne. Die Leonardo-Hotel-Gruppe, das Hotel betreiben wird, ist bei der Personalsuche gut vorangekommen, sucht aber für zwei oder zwei Positionen weitere Bewerber – gerne aus der Region. Bis Mitte Mai sollen die insgesamt 14 Mitarbeiter im Frankfurter Raum trainiert werden, dann schließt sich noch ein Training in Bad Kreuznach an, kündigte Oded Zizovy, Cluster General Manager bei Leonardo, an. Für die Monate nach der Eröffnung gebe es schon erste Reservierungen für Events und Tagungen. Als „Operations Manager“, der für die Kosten und alle Abläufe des Hotels verantwortlich ist, hat Leonardo den gebürtigen Niederländer Nico Gerretsen (53) verpflichtet. Für die Sauberkeit in den Zimmern und in den öffentlichen Bereichen wird eine externe Firma mit et-

wa acht Beschäftigten sorgen. Steffi Meffert präsentierte der Presse auch den Mann, der für den Restaurantbetrieb verantwortlich ist: Küchenmeister Thomas Thielemann (53), der die Gäste des Hauses mit einer nachhaltigen, bodenständigen Küche mit regionalen Grundprodukten sowie mediterranen Einflüssen verwöhnen möchte. Mittags will Thielemann ein Business-Menü mit vegetarischer Alternative um die zehn Euro anbieten, abends á la carte. Auf knapp 100 Plätzen des Restaurants (bei schönem Wetter weitere 60 im Außenbereich), das „Thielemanns“ heißen wird, soll es auch dann noch gemütlich zugehen, wenn das Tagungsgeschäft ausgebucht ist. Das Haus verfügt über vier variable Tagungsräume, deren Fläche zu rund 450 Quadratmetern vereinigt werden kann. Hinzu kommt ein Multifunktionsraum mit 70 Quadratmetern. Thielemanns zwölf- bis 15-köpfiges Küchen- und Service-Team wird auch für den Betrieb der Bar und den acht Meter langen, deckenhohen Weinkühlschrank zuständig sein. Hotelbesitzerin Steffi Meffert berichtete, ein Bad Kreuznacher Freund habe sie und ihren Mann auf den Küchenchef aufmerksam gemacht. „Wir haben ihm unser Projekt vorgestellt und Herrn Thielemann dafür gewinnen können. Seine Ideen entsprechen unserer Philosophie. Wir hoffen, dass auch viele Gäste aus der Region das Haus besuchen werden.“ Thielemann erklärte, dass er weder Punkte noch Sterne anstreben wolle, sondern mit guter Küche regionaler Ausrichtung seine Gäste zufrieden stellen wolle.

Bad Kreuznach (red). Im Grunde kein schönes Gemälde: Die beiden Eheleute leicht blutleer mit starrem Blick in seltsamen Kostümen. Der Mann hat einen grotesk großen Hut auf dem Kopf und hebt leicht die schmale Hand. Eine schwangere Frau in einem giftgrünen Kostüm schaut demutsvoll nach unten und vor den beiden steht ein kleiner hässlicher Hund. Es handelt sich um die „Arnolfini-Hochzeit“ des flämischen Malers Jan van Eyck aus dem Jahr 1434. Der Grundkurs Bildende Kunst der MSS 12 unter Leitung des Kunsterziehers Hermann Recknagel hat neben der Bildbeschreibung und -interpretation das Hochzeitsmotiv des Werkes und dessen mannigfaltigen Symbole in der Bildkomposition in eine moderne fotografische Sprache übersetzt. Unter der Wortneuschöpfung MODIFINI – eine

Wortverschmelzung von Modern und Arnolfini – haben die Jugendlichen insgesamt zehn Bildkonzepte geschaffen, die sie bei Musik und Kerzenlicht im sogenannten Room 353 vorstellten und bei einer Vernissage dem Publikum für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung standen. Kevin Eckert und Paul Schmid thematisieren in ihrer Fotomontage den negativen Einfluss einiger Chart-Rapper und deren asozialen Textinhalte. Ein Jugendlicher mit Trainingsanzug besprüht eine Wand „mit einer Parole ohne Hinterfragung“, während ein anderer mit einem Baseballschläger den Vorgang bewacht. Die Fotomontage von Katharina Gräff und Marcel Steigerwald zeigt das Jahr einige Jahre nach der Hochzeit: Die Monotonie bestimmt den Alltag, man hat sich aneinander gewöhnt. „Unser Bild zeigt die Distanz zwischen

den beiden Eheleuten, die unterschiedliche Interessen ausleben, was sie jedoch auf emotionaler Ebene voneinander entfernt“, erklären die beiden Jugendlichen. Zwei Frauen, die im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie zerrieben werden, beschreibt die Montage „My Mom Is A Workaholic“ von Shana Meffert und Juliane Schmidt. Ein aktuelles Thema haben sich Nele Herrmann und Rui Kutz ausgesucht. Das Handy und die permanente Berieselung durch die modernen Medien haben aus Verliebten völlig Fremde gemacht. Klebeband auf den Mündern und der gebannte Blick auf das Handy unterstreichen fehlende Kommunikation und spätere Ferne. Insgesamt zehn spannende Fotomontagen, die hoffentlich bald einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

Versorgungsnetzwerk KfH-Nierenzentrum Bad Kreuznach am neuen Standort Bad Kreuznach (red). Nach gut einjähriger Bauzeit zog das KfHNierenzentrum am Montag, 19. März, in den Neubau in der Mühlenstraße 47 auf das Gelände der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V. und hat dort seit dem 20. März seinen Betrieb aufgenommen. „Durch die räumliche Anbindung können wir die gute Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus beibehalten und somit unseren Patienten weiterhin gemeinsam ein vollumfängliches nephrologisches Versorgungsnetzwerk

bieten“, freut sich Christoph Haake, Beauftragter des Vorstands des KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V., Neu-Isenburg. Am neuen Standort können die Patienten in großzügigen, hellen und modernen Dialysezimmern behandelt werden. Alle 42 Dialyseplätze sind mit einem Einzelplatz-Fernseher und einer Klimaanlage ausgestattet und die meisten verfügen über einen Blick auf die Nahe. Im KfH-Nierenzentrum Bad Kreuznach wird seit mehr als 30 Jahren die umfassende Versor-

gung nierenkranker Patienten aus Bad Kreuznach und Umgebung sichergestellt. In Zusammenarbeit mit der ebenfalls im Gebäude ansässigen kooperierenden Facharztpraxis von Dr. med. Jurij Ribel, Dr. med. Thorsten Walther und Lydia Lutz werden in der nephrologischen Sprechstunde die Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Nierenerkrankungen, das frühzeitige Erkennen von Risikofaktoren sowie die Betreuung von Patienten vor und nach einer Nierentransplantation angeboten.


20 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Bistro: Lindenhof Hauptstrasse 30 , 55595 Spabrücken

Wir sind Partner

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 16.00 Uhr bis open end Sa. ab 12.00 Uhr bis open end So. ab 10.30 Uhr bis 20.00 Uhr

de

Täglich wechseln Angebote.

Sanitär Sanitär Heizung Heizung Solaranlagen Solaranlagen

Wärmepumpen Wärmepumpen

antweiler

antweiler Sanitär · Heizung

· Heizung Lohweg 2b Sanitär Telefon (0 67 06) 4 425 55595 Spabrücken Telefax (0674 425 06) 84 35 Lohweg 2b Telefon (0 67 06) 55595 Spabrücken Telefax (067 06) 84 35 antweiler.gmbh@t-online.de antweiler.gmbh@t-online.de

! ER VOR ORT

BAU IHR METALL

tglied im

Sie Mi Werden

s- und t f a h c s Freund verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de


29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 21

Spabrücken

www.spabruecken.de

Meine Gemeinde

-lichen Glückwunsch zum 20-jährigen Bestehen der Pension Resch-Spabrücken. Gute Bewertungen auf

Herzlich Willkommen

8 Fragen an Bürgermeister Thilmann 1. Herr Thilmann, was macht die Ortsgemeinde Spabrücken so attraktiv? Wir haben ein sehr gutes Freizeitangebot. Angefangen mit Wandern, Nordic Walking über Mountainbiking zu den organisierten Sportarten Fußball, Volleyball, Beachvolleyball, Tennis, verschiedene Gymnastikgruppen, eine Laufsportgruppe und Tanzsport. Nicht vergessen darf man die kulturtragenden Vereine wie den Männergesangverein, den Kirchenchor, den Chor Chorioso und natürlich unser hervorragendes Soonwaldorchester. Besonders möchte ich darauf hinweisen, dass die Spabrücker sehr offen gegenüber Zugezogenen sind. 2. Welche Feste gibt es in der Gemeinde? Die wichtigsten Feste sind das Osterkonzert des SOS, die Kerb, dabei besonders der Frühschoppen am Kerwemontag und der über

die Kreisgrenze hinaus bekannte Fastnachtsumzug mit hochwertigen Motivwagen und Fußgruppen.

man ins Bad Kreuznacher Industriegebiet will, ist Hergenfeld die einzige Ortslage, die durchfahren werden muss

3. Sie haben in Spabrücken auch ein Neubaugebiet ausgewiesen… Ja, Spabrücken erschließt zurzeit ein Neubaugebiet mit 24 Bauplätzen, von denen die Hälfte zu einem Preis von 95€, voll erschlossen, bereits verkauft ist. Häuslebauer können ab Mitte Juni 2018 anfangen zu bauen.

6. Ein historisches Bauwerk in Spabrücken… … ist die weithin bekannte, im Barockstil gebaute Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt.

4. Das heißt, Spabrücken wird eine Gemeinde mit Zuzug? Ja, wir gehen davon aus, dass die Einwohnerzahl demnächst wieder steigt. 5. Aber wie ist es mit der Verkehrsanbindung? Über die K29 sind es über Schöneberg und Schweppenhausen nur 8 km bis zur Autobahn. Wenn

7. Wie sieht es mit der Infrastruktur in der Gemeinde selbst aus? Wir haben einen Kindergarten, einen Arzt, eine Postagentur und eine Bäckereifiliale 8. Welche Termine stehen in den nächsten beiden Monaten im Terminkalender der Gemeinde? Vom ersten April bis Ende Mai sind es das Osterkonzert, die Erstkommunion, der Wandertag des Wandervereins Spall, Firmung, die Tiersegnung und eine botanische Wanderung.

Pension Resch

klassifiziert nach DTV

Spabrücken

Urlaub im Soonwald

Triftstraße 17 · 55595 Spabrücken · Telefon: 06706/8965 Email: pension-resch@t-online.de · www.pension-resch.de

Wies Fensterbau GmbH Huberstraße 20 - 22 Tel: 0 67 06 / 94 00 - 0

Fenster

55595 Spabrücken E-Mail: info@wies.de

Haustüren

Wintergärten

Das Kloster in Spabrücken Schwestern vom Gemeinsamen Leben Brüder vom Gemeinsamen Leben www.kloster-spabruecken.de Kontakt unter info@kloster-spabruecken.de Tel. 06706 – 960 104

Soonwaldgemeinde Spabrücken

Herzlich Willkommen in Spabrücken

Fotos: Archiv

„Hier könnte auch Ihr neues Haus stehen mit einem herrlichen Soonwaldblick. Die Arbeiten gehen voran“. Bei Interesse wenden Sie sich an: Ortsbürgermeister Johannes Thilmann Tel. 0151-24023078


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG Rüdesheim Gitarren-Workshop

VHS Gräfenbachtal Hargesheim. Die Volkshochschule Gräfenbachtal bietet ab dem 9. April in der Schulstr. 29, in Hargesheim einen Gitarren-Workshop für Anfänger und Wiedereinsteiger an. Die Anfangszeit des Workshops ist 19 Uhr. An sechs Abenden lernen die Teilnehmer einführende Kenntnisse und Grundfertigkeiten für das Gitarrenspielen. Sie lernen das Instrument und dessen Möglichkeiten kennen. Am Ende des Kurses können sie dann eine erste Melodie spielen und einen bekannten Pop Song begleiten! Anmeldungen und Informationen, Valentin Sauer, Tel. 06712988878.

Wanderfreunde

Termine Waldböckelheim. Die Wanderfreunde Waldböckelheim teilen folgende Termine mit: Ostermontag, 2. April, PKWFahrt zur IVV-Wanderung in Bischofsdhron. Start von 7 bis 14 Uhr. Start und Ziel: Gemeindehaus, Zur Rau 2, 54497 Morbach-Bischhofsdhron. Mittwoch, 4. April, PKW-Fahrt zur IVV-Wanderung in Mainz. Start von 8 bis 14 Uhr. Start und Ziel: Wanderheim, Kapellenstr. 44, 55124 Mainz. Freitag, 6. April ab 18 Uhr Stammtisch der Wanderfreunde in Vereinslokal, Gasthaus „Zur Linde“. Stammessen: Königsberger Klops in Kapernsoße mit Reis und Rote Bete 7,20 €, bitte mit Voranmeldung unter Tel. 06758-337. Zum Abschluss das Bingo-Spiel.

Landfrauenverband

Mitgliederversammlung Duchroth. Am Donnerstag, 5. April, 19 Uhr findet die Mitgliederversammlung des Landfrauenverbandes Duchroth im Ev. Gemeindehaus statt. Auf der Tagesordnung stehen: 1. Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden, 2. Kassenbericht, 3. Bericht der Kassenprüferinnen, 4. Entlastung des Vorstandes, 5. Verschiedenes Im Anschluss wird ein Imbiss gereicht, Bitte Glas, Teller und Besteck mitbringen. Anmeldung erbeten bei Christa Schuster (Tel. 06755-732).

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

KW 13 | 29. März 2018

Sich von Gottes gutem Geist leiten lassen Neues Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch

Termine VG Langenlonsheim Autogenes Training

Neuer Kurs Guldental. Anhaltender Stress, Unruhe und ständige Reize belasten Körper und Psyche. Beim Autogenen Training werden Körper und Geist werden von pausenloser Aktivität auf Erholung umgeschaltet. Am Montag, 9.April von 18.30 bis 20 Uhr, beginnt im Kursraum der Arztpraxis Andreas Schmitt, Naheweinstr. 92 in Guldental, ein 9-Wochen-Kurs „Autogenes Training“ erweitert durch verschiedene Entspannungsübungen. Anmeldung und weitere Informationen bei der Kursleiterin Alexandra Sander, Tel. 067066700.

Info Landeskirchenmusikdirektorin Christa Kirschbaum stellte das neue Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch Foto: M. Geißler vor.  Fürfeld (red). Die Dekanatssynode des Evangelischen Dekanats Wöllstein versammelte sich in der Eichelberghalle Fürfeld, um neben Verwaltungsaufgaben die Kirchenmusik in den Vordergrund zu heben. Wenn sonst die Synodalen aus den 23 Gemeinden des Dekanats oft schwierige Entscheidungen treffen müssen, sollte es an diesem Tag etwas beschwingter zugehen. Neben Herbert Emrich, Präses der Dekanatssynode, begrüßten die Gäste auch Christa Kirschbaum, die Landeskirchenmusikdirektorin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nas-

sau. Gemeinsam mit Bettina Maier, der Dekanatskantorin, wurden einige der schönsten Lieder des neuen Beiheftes zum Evangelischen Gesangbuch vorgestellt. Neben alten Traditionen gibt es neue Impulse, Lobpreislieder und Liedgut aus der weltweiten Ökumene. Dazu gibt es Lieder in über zehn Sprachen, und das englische vieldeutige Lied „Sailing“ von Rod Stewart, ist nur eine der vielen Überraschungen. „Eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus einundzwanzig Vertretern der zwei Landeskirchen, Kurhessen-Waldeck und Hessen-Nassau, haben

Lieder zusammengetragen, die sich verbreitet haben und die generationsübergreifend sind.“ „Warum nicht mit der Gemeinde auch mal einen Liedruf auf Arabisch und Deutsch singen – das EGplus bietet auch dazu die Möglichkeit sowie Lust auf gemeindliches Singen machen“, sagt die Landeskirchenmusikdirektorin. Unter anderem befinden sich aber auch viele Lieder aus der Kindergottesdienst- und Jugendarbeit, dazu einfache Singformen, Call & Response-Lieder, Refrainlieder und alternative liturgische Gesänge darin.

Bauarbeiten an der Alsenzbahn An den Osterfeiertagen müssen die Züge der Linie RE 17 zwischen Kaiserslautern und Bad Kreuznach entfallen. Von Karfreitag, dem 30. März, ab 12.30 Uhr bis zum Abend des 1. April (Ostersonntag) kommt es aufgrund von Bauarbeiten durch die DB Netz AG südlich von Winnweiler ganztägig zu Einschränkungen im Fahrplan der Alsenzbahn. Es gibt Ersatzbusse und -züge, in denen Rollstühle und Kinderwagen nur eingeschränkt befördert werden können.

EINLADUNG Bunter Abend Wir laden Sie herzlich ein, am 14. April 2018 um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in PfaffenSchwabenheim ein paar vergnügliche und kurzweilige Stunden mit uns zu verbringen. Neben einem amüsanten Rückblick erwartet Sie ein heiteres Programm unserer Schauspieler. Lassen Sie sich überraschen! Wie immer ist bei der Klosterbühne für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf Sie und Euch.

Euer Team der Klosterbühne


Helfer

IN SCHWEREN STUNDEN „Und wer liegt da neben dem Opa?“ Kinder stellen spezielle Fragen. Wir helfen bei den Antworten.

Feiertage Andacht von Detlev Koberstein, Neuapostolische Kirche Bad Kreuznach „Liebe Leserinnen und Leser, Feiertage können wir auf vielfältige Weise nutzen: sich Zeit für die Familie nehmen, entspannen vom stressigen Alltag in der schönen Natur, Freunde einladen, sich sportlich betätigen … Oder man könnte sich auch an den Ursprung der Feiertage erinnern und sich fragen, welche Bedeutung sie für uns heute haben. Karfreitag gedenken Christen der Kreuzigung und des Opfertodes Jesu Christi. Als Sündloser nahm er freiwillig die Sünden der Menschheit auf sich. Was ist Sünde? Sünde ist ein Verstoß gegen Gottes Gebote. Von Gott haben wir nicht nur die zehn Gebote erhalten, sondern Gottes Sohn gab uns auch viele Hinweise für unser Denken, Reden und Handeln. Oft merkt man nicht, dass man ein Gebot Gottes übertreten und somit gesündigt hat. Eine Sünde kann man nicht ungeschehen machen. Durch die Sendung seines Sohnes schuf Gott die Möglichkeit zur Vergebung der Sünden. Beim Betrachten des Geschehens an Karfreitag könnte man sagen: „Das war ein trauriges Ende. Jesus Christus hat versucht, neue Gedanken unter das Volk zu bringen und ist gescheitert. Umgeben von ganz wenigen Nachfolgern beendete er sein Leben auf grausame Art und Weise.“ Das war aber nicht das Ende, sondern nach drei

Tagen geschah das Unvorstellbare, aber Vorhergesagte: die Auferstehung von den Toten. Gott hat seine Allmacht bewiesen. Auf die Auferstehung Jesu Christi gründet unsere Hoffnung auf unsere Auferstehung und das ewige Leben. Die ersten Christen feierten an jedem ersten Tag der Woche das Heilige Abendmahl zum Gedächtnis an Jesu Opfer und Auferstehung. Später wurde in der Westkirche der erste Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond als Termin für das Osterfest festgelegt. Lassen Sie uns jeden Sonntag ein kleines Osterfest feiern. Wie könnte man das tun? Durch ein Hinwenden an den Ort dieses Geschehens. Dazu sind keine Reisen nach Israel erforderlich. Lassen Sie uns in die Kirche gehen! In unseren Kirchen können wir Gott loben, sein Wort hören und uns danach ausrichten. Wir erleben seine Allmacht und Liebe im Heiligen Abendmahl, das wir zum Gedächtnis an Jesus Christus feiern. Das gemeinsame Feiern und Erinnern und die Freude über Gottes Gnade bewirkt auch Tiefenentspannung.  Fotos: privat, shutterstock Ich wünsche Ihnen gesegnete Feiertage und gesegnete Sonntage.“

0671 - 323 08 Bretzenheimerstr. 16 55545 Bad Kreuznach www.gruenewald-bestattungen.de

Peter Trollhan Theologe

Schulstr. 21 55595 Roxheim 0671 / 40452

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. seit 1980 Fachbetrieb

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Fachgeprüfte Bestatterin

 

Wir wü die Feier Jahr Z und

Inh. Petra Seifert

Wilhelmstraße 10 • 55543 Bad Kreuznach  0671-31200 www.partenheimer-bestattungen.de

Urnen-Waldgrab

B e s tat t u n g e n s e i t 1 9 0 2

75 mm

Begleiten l Helfen l Bestatten www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER 55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

0671-73077

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.

Familie Famil


Region

24 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Termine VG Bad Kreuznach

Reitertag in Neu-Bamberg

Führung

Stolze Pferde und glückliche Gewinner beim Dressur- und Springreiten

Ortskern Neu-Bamberg. Raugrafen, Erzbischöfe und Großherzöge, Führung durch den historischen Ortskern in Neu-Bamberg am Sonntag 1. April, 11 Uhr. Treffpunkt bei der Kandelpforte (Uhrturm). Beim Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Neu-Bamberg lernen Sie viele Facetten der wechselvollen Geschichte des Burgdörfchens kennen. Die Führungen finden von März bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr statt. Ebenfalls am Ostersonntag öffnet das NeuBamberger Dorfcafé im NeuBamberger Bürgerhaus (Amtsgasse) wieder von 14 bis 17 Uhr seine Pforten und lädt zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

Männernachtswanderung

Ev. Kichengemeinden Badenheim. Die Ev. Kirchengemeinden Pfaffen-Schwabenheim, Badenheim/Pleitersheim, Bosenheim und Hackenheim laden in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, 29. 30. März zur, Nachtfalkenwanderung: – Männer auf dem Weg durch die Nacht, in den Tag – ein. Treffpunkt: 22.30 Uhr die Badenheimer „Gud Stubb“. Von dort aus geht es nach einer letzten Stärkung auf, alle sechs Gottesdienststätten des Pfarrverbundes (einschließlich des Bosenbergs) anzulaufen. Protestanten, Katholiken, Konfessionslose: Alle sind eingeladen! Bitte Voranmeldung bei Pfarrer Mirko Webler, Tel.: 0 67 01 / 205 85 44 oder per Email: pfarrer_ webler@t-online.de Kreis

Mit Lamas und Alpakas

Eine der jüngsten Teilnehmerinnen: Sophie Köppl, die sich voller Stolz auf „Aristo vom CJD“ präsentiert, während Angela Ehses die Zügel des Haflingers hält.  Fotos: M.McClain

Die Gewinner im Dressurreiter-Wettbewerb heißen Joana Didion mit dem Kaltblut Ardenner „Prince“, der bereits seit 10 Jahren Dressurturniere bestreitet.

Neu-Bamberg (mm). Der Reitverein Neu-Bamberg konnte sich am vergangenen Sonntag im Junkerweg nach so vielen kalten und verregneten Tagen, bei strahlendem Sonnenschein kein besseres Wetter für das diesjährige Dressur- und Springreitturnier wünschen. In acht verschiedenen Disziplinen waren knapp 60 Pferde und ihre Reiter angetreten, um sich zu präsentieren und bestmöglich zu platzieren. Mit den beiden Richtern Helmut Steffens und Josef Wolfarth sowie der Turnierleitung von HansFriedel Schlamp und Hans-Hermann Weil ging es ab 9 Uhr zunächst mit den vorgesehenen 3 Dressur-Reitwettbewerben los.

wieherte bei der Abfahrt im Anhänger noch ein bisschen weiter. Gegen 13 Uhr machte sich die fünf Jahre alte Sophie Köppl, eine der jüngsten Reiterinnen an diesem Tag, bereit, für den Wettbewerb „Führzügel“. Auf dem herausgeputzten 9-jährigen „Aristo vom CJD“, der sich mit seiner geflochtenen Mähne, Glitzerspray und den rasierten Herzen, unserer Kamera präsentierte, gingen sie für den RZV Jugenheim e.V. an den Start und erreichten mit einer Wertung von 7,0 Punkten den 2. Platz hinter Alina Trost mit 7,5 Punkten, die ebenfalls mit „Aristo“ antrat. „Er sucht nach etwas Essbarem, hat eben schon ein Gummibärchen abgestaubt“

Der Wallach ließ sich die Freude über seinen Sieg allerdings nicht nehmen und feierte bzw.

erklärt, Aristos Führerin Angela Ehses, nachdem sich der neugierige Haflinger erst ablichten ließ und anschließend über die Kameratasche hermachte. Im weiteren Verlauf des Tages fanden noch die beiden Springwettbewerbe über 80 cm und 95 cm statt. Joana Didion vom Reitsportverein Rheinhessen Mitte, die wir bereits am Vormittag getroffen hatten, erreichte mit dem 6-jährigen „Santane“ beim Stilspringen über 95 cm einen guten 3 Platz bei einer Gesamtwertung von 6,7 Punkten hinter Nea Mangold auf „Pandora“mit 6,8 Punkten und Sidney Schmidt auf „Arina“ mit 7,2 Punkten.

Markus Müller – 30 Jahre Ehrenamt CMV Neu-Bamberg verabschiedete sich von 1. Vorsitzenden

Wanderung Kreis. Stauseerunde (leichte Tour) ca. 3,5 bis 4 Stunden inkl. Pausen, Preis p.P.: 28.- EUR, Kinder ab 6 - 12 Jahre 18.- EUR inkl. inkl. Picknick Termin: 30.März. Weck-Worscht-Woi Tour (leichte Tour) ca. 2,5 bis 3 Stunden. Preis p.P.: 24.- EUR, Kinder ab 8 Jahre: 19.- EUR (inkl. Essen).Termin: 16. Mai. Achtsamkeitswanderung Raus aus dem Alltag (leichte Tour), ca. 4 bis 4,5 Stunden. Preis: p.P.: 49.- EUR. Bei Buchung ist pro Person eine Anzahlung von 50% des Tourpreises fällig. Termin: 29. April. Für alle Touren ist eine Voranmeldung notwendig unter: info@hunsrueck-lamas. de, Tel. 06724-6057919

Hier konnte sich die Frei-Laubersheimerin Joana Didion in der Kategorie Dressurreiter mit ihrem 15-jährigen Ardenner „Prince“ durchsetzen und erhielt mit einer Punktewertung von 6,9 das beste Ergebnis. Zum Feiern des Erfolges blieb leider nicht viel Zeit. „Wir bringen „Prince“ nun nach Hause und holen mit „Santane“ ein weiteres Pferd, das heute Mittag mit Joana an einem Springwettbewerb teilnehmen wird.“, erklärt Peter Didion, Besitzer von Kaltblüter „Prince“ und Vater der Gewinnerin.

Markus Müller verabschiedet sich nach 30 Jahren aus dem Vorstand.  Foto: privat

Neu-Bamberg (red). Etwas wehmütig war dem 1. Vorsitzenden Markus Müller vom Carneval- und Musikverein schon, als er zu seiner Dankes- und Abschiedsrede an der Jahreshauptversammlung ansetzte und der ein oder andere Kloß blieb ihm dann auch schon mal im Hals stecken. 34 Jahre engagierte Müller sich in „seinem“ Verein, davon 30 im Vorstand und davon nochmal fast 25 Jahre als 1. Vorsitzender. Angefangen hatte alles mit dem Elferrat. So kam er in den CMV und war von Anfang an voll integriert und mitten drin, engagierte sich als Aktiver auf der Bühne und half tatkräftig hinter den Kulissen mit. In den 1990er Jahren drohte dem Verein kurzfristig das Aus, doch der umtriebige

Walter Gimbel, Urgestein des Vereins und „Baambeier“ Original, unternahm alles, um den CMV am Leben zu erhalten und überredete damals Müller, doch den Verein nicht im Stich zu lassen. Mit dem damaligen Vorsitzenden Baumgärtner übernahm Müller Verantwortung im Verein und somit war der Fortbestand gewährleistet. Dass es dann ganz schnell mit dem Verein nach oben ging, konnte keiner ahnen und auch Müller war von dem rasanten Aufstieg überrascht. Vom einfachen Beisitzer im Vorstand, über den Schriftführer und dann Kassenverwalter bis hin zum 1. Vorsitzenden Mitte der 1990er Jahre, Müller „lernte“ das Vereinsleben von der Pike auf und das

war es wahrscheinlich auch, was ihn in den letzten Jahren so auszeichnete. Mit seinem Nachfolger Yannick Heidemann und weiteren jüngeren Vorstandsmitgliedern geht der Verein den Weg, den er immer versuchte zu gehen, nämlich die Jugend zu fördern, auszubilden und im Verein zu integrieren. Immer gerne stehe er noch zur Verfügung, wenn es Fragen gebe. „Aber,“ so betonte Müller, „neue Ideen kommen nur durch neue Köpfe zustande, und neue Ideen bringen einen Verein immer weiter.“ Für den neuen Vorstand und seinen Vorsitzenden wünscht sich Müller die gleiche Akzeptanz und den Rückhalt, den er in seiner Amtszeit hatte.


Region

29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 25

Motor an und los geht‘s Verbandsgemeinde Rüdesheim: Neuer Rat und Bürgermeister vereidigt / Erste einstimmige Entscheidungen

Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger verpflichtete die neuen Mitglieder des Verbandsgemeinderates per Handschlag. Mit diesem Handschlag sind sie zur gewissenhaften Erfüllung ihrer Pflichten angehalten sowie, ihr Amt unentgeltlich und nur durch die unter Rücksicht auf das Gemeinwohl bestimmte Gewissensüberzeugung auszuüben. Sie sind zur Verschwiegenheit über solche Angelegenheiten verpflichtet, die dem Datenschutz unterliegen und der Geheimhaltung bedürfen. Außerdem haben die Bürger, die ein Ehrenamt ausüben, eine besondere Treuepflicht gegenüber der Gemeinde. Rüdesheim (bs). Nach den Wahlen im Februar dieses Jahres wurden in der vergangenen Woche die Ratsmitglieder des neu zusammengesetzten Verbandsgemeinderates Rüdesheim sowie Markus Lüttger als wiedergewählter Verbandsgemeindebürgermeister vereidigt. Sichtlich bewegt hatte der Wallhäuser Bürgermeister und Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Franz-Josef Jost, die Aufgabe übernommen, den alten und neuen Verbandsgemeindebürgermeister in seinem Amt zu verpflichten: „Die Menschen hier haben Dir einen großen Vertrauensbeweis und -vorschuss gezollt. Dein Amt führst Du zuverlässig, gradlinig, ehrlich und dienlich und ohne persönliche Verunglimpfungen im Rat oder bei den Ortsbürgermeistern und -bürgermeisterinnen aus, Dein Ziel ist, die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern und dafür wünsche ich Dir eine glückliche Hand, Gesundheit und Kraft.“ Emotionen in der Politik Als Franz-Josef Jost Markus Lüttger die Ernennungsurkunde über-

reichte und ihm eine kräftige Umarmung zukommen ließ, mussten die beiden gestandenen Politiker die Zähne kräftig aufeinanderbeißen – ein hochemotionaler Moment. Markus Lüttger versprach, weiterhin gut und harmonisch mit allen zusammenzuarbeiten. „Denn nur das wird unsere Verbandsgemeinde immer ein Stück weiter nach vorne bringen.“ Die absolute Mehrheit – neu definiert Auch die Sprecher der einzelnen Fraktionen begrüßten Markus Lüttger im Amt. Ein herausragendes Lob gab es von der SPDFraktion für den Bürgermeister mit CDU-Parteibuch. SPD-Fraktionssprecher Helmut Schmidt attestierte Markus Lüttger eine „fehlerfreie Arbeit in den letzten Jahren.“ Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass Lüttger mit seiner absoluten Mehrheit im Rat gut umgehen möge. Hintergrund: Die CDU-Fraktion stellt mit 20 Abgeordneten 56 % der Ratsmitglieder. Denkwürdig auch Markus Lüttgers Entgegnung: „Die absolute Mehr-

Ein Bauhelm für den Verbandsgemeindebürgermeister. Der Gutenberger Bürgermeister Jürgen Frank überreichte Markus Lüttger für die anstehenden Termine auf den zahlreichen Baustellen einen Sicherheitshelm.

Langjährige Weggefährten: Franz-Josef Jost ernennt den wiedergewählten Bürgermeister Markus Lüttger für eine weitere Amtszeit. Ein bewegender Moment bei der konstituierenden Sitzung der Verbandsgemeinde in der vergangenen Woche.  Fotos: B. Schier heit sind 36 Ratsmitglieder.“ – Also die Vertreter aller Fraktionen. Auch Stefan Boxlers Grußworte – Boxler war der einzige Gegenkandidat von Markus Lüttger bei der Bürgermeisterwahl – passten zur Stimmung im Ratssaal: „Wir haben es schon immer geschafft, unterschiedliche Meinungen zusammenzuknüpfen. Wir sind nicht gewählt, um Nein zu sagen, sondern um gemeinsam Lösungen zu finden.“ „Die Verbandsgemeinde Rüdesheim ist deshalb gut, weil es bei uns in erster Linie um Menschen und weniger um Parteiinteressen geht“, glaubt Markus Lüttger und erinnerte daran, dass dies auch sein Vorgänger, Wolfgang Ginz (SPD), so gehalten habe. Respektvolles Miteinander „Ich weiß, ich bin manchmal hart. Aber der Laden muss laufen“, mit diesen Worten lenkte Markus Lüttger die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer auf die Mitarbeiter seiner Verwaltung. Nur motiviertes Personal in der Verwaltung, bei den Werken und Schulen könne die gemeinsame Politik unterstützen und für diesen Einsatz gelte es, Dan-

ke zu sagen. Die Personalratsvorsitzende der Verbandsgemeinde, Denise Wolf, bescheinigte Markus Lüttger ein respektvolles und faires Miteinander. „Wir konnten bisher immer eine gütliche Einigung erzielen“, berichtete sie. Der neue Verbandsgemeinderat wurde übrigens gleich zu Beginn der Sitzung von Markus Lüttger per Handschlag vereidigt. Von den insgesamt 36 Sitzen konnte die CDU 20 besetzen, die SPD 9, die FWG 5 und die Grünen 2. Der Rat hat 13 neue Mitglieder, davon 3 aus den neuen Gemeinden. 8 Frauen sitzen im neuen Rat, zwei mehr als nach der letzten Wahl. An diesen neuen Rat wandte sich Christian Vollmer im Namen der größten Freiwilligenorganisation in der Verbandsgemeinde, der Feuerwehr: „Ich weiß, die Ausrüstung der Feuerwehr kostet Geld. Aber damit beschaffen wir kein Spielzeug, sondern das Rüstzeug dafür, dass wir unsere Aufgabe erfüllen können. Und die sind vielfältig, wir rücken aus, um die kleine Katze zu retten, genauso wie zum Großbrand.“

Einstimmigkeit bei den ersten Beschlüssen: Der Rat stimmte der Wiederwahl des Ehrenamtskoordinators Markus Lendlein ebenso zu, wie davon abzusehen, die Stellenneubesetzung des Ersten hauptamtlichen Beigeordneten auszuschreiben. Die Amtszeit des derzeitigen Ersten hauptamtlichen Beigeordneten, Michael Schaller, endet am 31. Mai. Eine Neubesetzung der Stelle ist erforderlich; die Auswahl trifft der Verbandsgemeinderat. 

Polizeibericht Versuchte Enkeltrickbetrügereien Hackenheim und Bad Kreuznach (ots). Am Donnerstag, 22. März, kam es nachmittags zu zwei versuchten Betrugstaten der Masche „Enkeltrick“. In Hackenheim wurde eine 70-jährige Seniorin bereits dazu gebracht, dass sie mehrere tausend Euro von ihrem Konto in Bar abhob und zu Hause deponierte. Der Anrufer gab vor, ein alter Bekannter zu sein und ganz dringend Bargeld zu benötigen, um sich aus einer misslichen Lage zu befreien. Misstrauische Angehörige verhinderten die Geldübergabe und verständigten die Polizei. Auch in Bosenheim versuchten Betrüger ihr Glück, scheiterten jedoch schon beim ersten Anruf, da niemand dazu bereit war, Geld zu organisieren. Die Polizei rät, auf Geldforderungen am Telefon nicht einzugehen und die Polizei zu verständigen.

Trunkenheit im Verkehr Weinsheim, Feldweg an der K 53 Sonntag, 25. März, 20.47 Uhr (ots): Zeugen teilten mit, dass auf der Kreisstraße 53 (K53), zwischen Hüffelsheim und Weinsheim ein Fahrzeug im Graben liegen würde. Bei der Überprüfung des Sachverhaltes wurde die 33-jährige Fahrzeugführerin angetroffen. Dabei wurde festgestellt, dass sie deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2, 48 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Termine VG Rüdesheim Osterhase zu Gast

Schmittenstollen Niederhausen. Am Karfreitag, 30. März, werden am Besucherbergwerk Fischspezialitäten angeboten, Samstags und Sonntags Saisonales von der Osterkarte. Traditionell gibt es am Ostermontag, 2. April, ab 12 Uhr Osterlamm aus dem Ofen. Wer diese Spezialität genießen möchte, sollte sich anmelden. Auch der Osterhase wird am Ostermontag, ab 11 Uhr den Schmittenstollen besuchen und für Kinder unter 10 Jahren Osternester im Bergwerk verstecken. Die Suche „Unter Tage“ dauert ca. 1 Stunde und kostet 5 € pro Kind. Damit der Osterhase weiß, wie viele Nester er braucht, bitten wir um Anmeldung und Namen der Kinder. Mail: matthiasharke@naherlebnis.de, Tel. 0171-1978476


26 | Kreuznacher Rundschau

KW 13 | 29. März 2018

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Immobilien Angebote Tiefgaragenstellplatz, Dürerstraße 22, Bad Kreuznach, für 45 €/Monat ab sofort zu vermieten Tel.: 0671-68593

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Schöne DG-Wohnung in NeuBamberg, c. 45 m², zu vermieten, nur für Frauen (Hauseigentümerin Mitte 40), ruhige Lage, teilmöbliert, Kochecke, TglDusche/WC, SAT-TV, PKWStellpl. (Garage im Hof mögl.), 350 € inkl. aller NK, 2 MM KT Tel.: 06703-300664 oder 06703-1454

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Karfreitag Fisch, Ostermontag geschlossen Do. frisches Mett

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Do.So ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, So ab 12 Uhr Tel.: 06708-22 05 Ostersonntag ab 12 Uhr haben wir zum Mittagessen geöffnet. Viele Leckereien zu Ostern! Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13 55457 Gensingen Tel.: 06727-437 Dienstag, 03. April geschlossen

Guldental

Weinstube Zur Hilberschemer Stubb Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Über die Osterfeiertage geschlossen

Guldental

St. Martinsklause im Grünen An Ostern nur Fam. Klöckner, Am Mühlrech Ostermontag Tel.: 06707-385 ab 16 Uhr geöffnet 02.04.18 Ostermontag: gefüllte Klöße mit Specksoße Steak Toskana

Hackenheim

Do.-Sa. ab 17 Uhr Herbert´s Weinstube Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Str. 3 Tel.: 0671- 6 12 76 Moderne Gästezimmer Tischreservierung mögl.

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers, Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8 31 86 68, Osterso: 3 Gänge-Menü. Anmeldung erbeten

Pfaffen- Schwabenh.

Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim, Gewerbestraße 4 So. ab 12 - 14.30 h Tel.: 06701-205870 & ab 18 h Küche, am Karfreitag geschlossen. Am Samstag vor Ostern sowie an den Ostertagen zusätzlich Entenbraten.

Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. + Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 0671-66160 Ostersonntag geschlossen, Ostermontag ab 17 Uhr

Roth

Weingut Sturm Nonnenwies 2, Tel.: 06724-6313 Geöffnet v. 02.03. – 29.04.2018 Osterwochenende geschlossen

Di. -Sa. 16-23 Uhr Ostersonntag u. Ostermontag 11-23 Uhr geöffnet

Gesuche Rentnerin, 65, sucht ca. 50m² Whg. zwischen Boppard und Kirchheimbolanden zu mieten, Bad mit Wanne Tel.: 0178-4810712 Hilfe, meine Wohnung wird plattgemacht für Neubauten. Ich, Rentner, m., suche deshalb dringend ein neues Zuhause, 2-3 ZKB, 50-70 m², EG o. 1.OG mit Balkon in Roxheim o. Rüdesheim, bis 550 € warm, ab sofort o. ab 01.07. Tel.: 0160-4984531

Karfr. geschlossen Ostersa. ab 16 Uhr Osterso. ab 12:30 Uhr Ostermo. ab 12 Uhr

Berufstätige Frau mit Katze (Freigänger) sucht 2 ZKB, 60-70 m², im Raum Bad Kreuznach, im Frühjahr zur Miete, 1. Stock oder EG Tel.: 0160-93513557

Angebote Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles Hier kommt Hilfe direkt! Sie brauchen Ersatzteile, Bad Kreuznach. wir haben Sie! Möchten Sie in der aus Küche modernisieren? Familie Warren, Bad Ihr Ansprechpartner in Sache Haushaltsgeräte und Kreuznach mehr... 0671-9208641 Haushaltsgeräte für IhrenTel.: Geldbeutel 0176/39880686 www.hausgeraete-sparmarkt.de

Ärger mit Ihrem Haushaltsgerät?

Einzelnachhilfe KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld! zu Hause KFZ Pfandleihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung » schnelle Abwicklung Sofort Bargeld! 06731-494946 0671 / 48 33 688 TN

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und alle Klassen

S INFR ATEST

Gesamtnote GUT (1,8)

www.abacus-nachhilfe.de

» kurze Laufzeit

» 100% Diskretion Georg Reinhardt KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach » ohne Bonitätsprüfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34 » Ein Partner der DEKRA Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Fax: (06 71) 7 96 74 95 » 1% Zinsen (pro Monat) Wohnmobile + Wohnwagen info@aks-reinhardt.de » kurze Laufzeit www.aks-reinhardt.de

Wir kaufen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Verschiedenes Suche einen Fliesenleger in Bad Kreuznach Tel.: 0671-35145

System integration and beyond.

Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr

Schloßböckelheim- Härters Felsenstübchen Karfreitag ab 17 Uhr OT Tal Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240 Sa. ab 18 Uhr Ostersonntag & Ostermontag ab 17 Uhr Karfr. + Ostermo ab 17 Uhr Sommerloch Weingut Barth Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065 Sa. ab 18 Uhr info@weingut-barth.net Osterso. geschl. Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen, Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fr./Sa. ab 17 Uhr Genheim Im Winkel 3 So./Mo. ab 16 Uhr Tel.: 06724-1648 oder 06707-8063 Wallhausen

Do., Fr. ab 18 Uhr Weinhaus Barth Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212, So. ab 17 Uhr Reservierungen 0175-64 35 203, Samstags Gesellschaften bis 30 Personen nach Absprache möglich

Wallhausen

Gutsschänke WEIN-FORUM Ostern geöffnet: Edgar Orben Sa. ab 18 Uhr Grabenstraße 9 So. & Mo. ab 16 Uhr Tel.: 06706-1640, www.orben-weine.de

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 h Sa. u. So. ab 18 h

Für unsere Zentrale in Bingen am Rhein suchen wir ab sofort eine

Personalassistenz (m/w/d) In Teilzeit

Bewerben Sie sich jetzt via E-Mail an: jobs@broadcast-solutions.de Weitere Informationen erhalten Sie online unter: www.broadcast-solutions.de/en/company/jobs oder bei unserer Personalabteilung unter Tel.: +49 6721 4008 25


29. März 2018 | KW 13

Kreuznacher Rundschau | 27

Stellenanzeigen Wir suchen Dich !

Wir suchen die/den Bürovorsteher(in)

Für unsere Anwaltskanzlei in Bad Kreuznach suchen wir eine(n) motivierte(n), flexible(n) Rechtsanwaltsfachangestellte(n) zur Ergänzung unseres Teams in Vollzeit zum nächstmöglichen Eintritt Bewerbungen, gerne auch per E-Mail, an: Rechtsanwälte Kanzler-Kern-Kaiser z. H. Frau Betti Groß Mannheimer Straße 173 55543 Bad Kreuznach E-Mail: betti.gross@kanzler.legal

Moderne Zahnarztpraxis sucht ZFA.

ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE | PROPHYLAXE

Teilzeit, 20 Std/Wo in Bad Kreuznach, ab sofort. Bewerbungen nur per e-mail an: m.lopka@zahnarzt-lopka.de Infos: www.zahnarzt-lopka.de

FraSec Fraport Security Services GmbH

Starten Sie mit uns durch!

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung: Produktionsmitarbeiter m/w Helfer Garten- Landschaftsbau m/w Schichtbereitschaft u. PKW von Vorteil Führerschein Kl. B von Vorteil

Staplerfahrer m/w

Reifenmonteur m/w

Einschlägige Berufserfahrung wünschenswert Führerschein erforderlich

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

unseremStandort Standortinin AnAnunserem Bingensuchen suchenwir wirababsofort: sofort: Bingen

DICH (m/w) DICH (m/w)

Bewirb dich jetzt:

Wir suchen Sie als Luftsicherheitsassistent (m/w) am Flughafen Frankfurt Teilzeit (80 - 140 Stunden pro Monat) Willkommen bei der FraSec, einem der größten Dienstleister im Bereich Luft- und Flughafensicherheit in Deutschland. Am Flughafen Frankfurt /Main suchen wir zuverlässige Mitarbeiter/-innen für die Passagier- und Gepäckkontrollen.

Wir bieten:  Umfassende Schulung für Quereinsteiger  Tariflicher Monatslohn (16 Euro die Stunde) plus Zuschläge  Einen sicheren Arbeitsplatz  Dienstbekleidung  Job Ticket

Suchen Sie einen verantwortungsvollen Job in einem nicht alltäglichen Arbeitsumfeld und Ihr Profil: haben Freude am Kontakt mit  Abgeschlossene Ausbildung Menschen aus aller Welt? oder mehrjährige Erfahrung Dann starten Sie mit uns in einem Beruf durch!  Sehr gute Deutsch- und Grundkenntnisse in Englisch Nähere Infos erhalten Sie telefonisch unter 069 690 30153  Bereitschaft zum Schichtund Wochenenddienst  Einwandfreies FührungsBewerben Sie zeugnis sich jetzt auf www.frasec.de  Gesundheitliche Eignung

FraSec Fraport Security Services GmbH

Wir suchen für die Betreuung unseres bestehenden Kundenstamms eine/n

Werbekundenberater/-in

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: b.schier@neue-binger-zeitung.de

i&w Verlags GmbH

Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen

Voraussetzung ist, dass Sie gerne mit Menschen zu tun haben und sich für Werbung und Marketing interessieren. Wir brauchen Sie im Innen- und im Außendienst. Die Stelle ist als Vollzeitstelle angelegt und kann teilweise im Home-Office geleistet werden.

Jobs-CL-Bingen@de.rhenus.com Rhenus SE & Co. KG, Albert-Schweitzer-Str.5, 55411 Bingen // Per Telefon: 06721 9880-128 // WhatsApp Kontakt: +49 (0)160 94829126 // Per E-Mail an: // Per Post an:

Du übernimmst abwechslungsreiche Tätigkeiten als Kommissionierer, Staplerfahrer oder Schichtleiter

Immobilien Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

85 m² Räumlichkeiten zu vermieten, geeignet für Büro, Kosmetikstudio oder Praxis mit WC + Dusche in Planig Gewerbegebiet Termine zur Besichtigung unter der Tel. 015143111717

Immobilienanzeige Wir beraten Sie gerne Tel. 0671 - 79 60 76 0 info@kreuznacher-rundschau.de

Nur Bares ist Wahres! Zahlen Sie Ihr Traumauto in bar und sichern Sie sich satte Barzahler-Rabatte. Nutzen Sie mit unserem Autokredit viele weitere Vorteile: • Günstige Konditionen • Laufzeit und Kreditsumme individuell wählbar1 • Für Neu- und Gebrauchtwagen – bis 80.000 Euro

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in Ihrer Filiale: Bad Kreuznach Salinenstr. 32 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 256 117

ab  

1,75 % 

2

Effektivzins p. a.

1) Ausreichende Bonität vorausgesetzt. 2) Effektivzins 1,75 % p. a., gebundener Sollzins 1,74 % p. a., Laufzeit 36 Monate, Nettodarlehensbetrag 6.000 Euro, monatliche Rate 171,17 Euro, Gesamtbetrag 6.162,12 Euro. Der Zins ist laufzeitabhängig. / Gesetzlich erforderliches, repräsentatives Beispiel: Effektivzins 2,75 % p. a., gebundener Sollzins 2,72 % p. a., Laufzeit 60 Monate, Nettodarlehensbetrag 6.000 Euro, monatliche Rate 107,06 Euro, Gesamtbetrag 6.423,60 Euro. Der Zins ist laufzeitabhängig. Darlehensgeber ist die Commerzbank AG, Kaiserplatz, 60311 Frankfurt am Main. Details und Voraussetzungen in der Filiale oder unter www.commerzbank.de/autokredit


25 JAHRE

Über

Thomas Maurer Diagnosetechniker

Marius Tiggelkamp Kfz-Mechatroniker

Michael Keller Teile & Zubehör

5.000 € Abwrackprämie für Ihren Gebrauchten.

*

5.000 € Abwrackprämie* Gültig für viele Renault Modelle. für Ihren Gebrauchten. Gültig für viele Renault Modelle.

Renault Scénic Experience ENERGY TCe 115 Anzahlung ab mtl.

179,– €

0,– €

**

Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 23.440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 0,– € (Anzahlung 5.000,– € abzgl. Abwrackprämie Fahrzeugpreis inkl. Überführung***: 23.440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 0,– € (Anzahlung von 5.000,– €), Nettodarlehensbetrag 18.440,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 179,– € und eine Schlussrate: 9.616,– €), 5.000,– € abzgl. Abwrackprämie von 5.000,– €), Nettodarlehensbetrag 18.440,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 20.177,– €. Raten à 179,– € und 25.177,– eine Schlussrate: 9.616,– €), 50.000 km, eff. der Jahreszins Gesamtbetrag inkl. Anzahlung €. Ein Finanzierungsangebot für Gesamtlaufleistung Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich RCI Banque 2,49 %, S.A. Niederlassung(gebunden) Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.04.2018. Sollzinssatz 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 20.177,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung •25.177,– EFFICIENCY€. WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgenfür • 2-Zonen-Klimaautomatik Licht- und Regensensor mit Fernlichtassistent Ein Finanzierungsangebot Privatkunden der•Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lordosenstütze • Nebelscheinwerfer

S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.04.2018.

Renault Scénic ENERGY TCe 115: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: • EFFICIENCY WHEELS mit 20-Zoll-Leichtmetallfelgen • 2-Zonen-Klimaautomatik • Licht- und Regensensor 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Kadjar, Renault Mégane. Grandtour und Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 CO2-Emissionen kombiniert: 139 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).• Nebelscheinwerfer mit– 3,5; Fernlichtassistent • Fahrersitz mit manuell einstellbarer Lordosenstütze ***Abb. zeigtScénic Renault Mégane Grandtour Scénic BOSE EDITION und Kadjar(l/100 BOSE EDITION jeweils mit Sonderausstattung. Renault ENERGY TCeGT,115: Gesamtverbrauch km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,6; kombiniert:

5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: A. Renault Kadjar, Renault Mégane kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5; CO2-Emissionen AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG VO [EG] 715/2007). kombiniert: 139 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren

Besuchen Sie unsund im Autohaus. freuen uns auf Sie. Grandtour RenaultWir Scénic: Gesamtverbrauch

Renault Vertragspartner Rudolf-Diesel-Str. 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-61001, www.autohaus-grohs.de

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG

*Diese Prämie kann zur Anzahlung verwendet werden. Gültig nur bei Vernichtung des Altfahrzeugs und bei Kauf eines Renault Mégane, Mégane Grandtour, Renault Vertragspartner Scénic, Grand Scénic, Kadjar, Talisman, Talisman Grandtour, Espace, Koleos. Das Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Fahrzeugkäufer zugelassen sein. Ein Angebot für Privatkunden, gültig bei Kaufantrag bis 30.04.2018 Zulassung bis 31.07.2018 bei allen teilnehmenden Renault Partnern. Nicht Rudolf-Diesel-Str. 5 •und55543 Bad Kreuznach kombinierbar mit anderen Aktionen/Angeboten. Tel. 0671 - 61001 • www.autohaus-grohs.de **Renault Mégane Grandtour, Renault Scénic und Renault Kadjar serienmäßig 2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre. Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie), jeweils für 60 Monate bzw. 100.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

*Diese Prämie kann zur Anzahlung verwendet werden. Gültig nur bei Vernichtung des Altfahrzeugs und bei Kauf eines Renault Mégane, Mégane Grandtour, Scénic, Grand Scénic, Kadjar, Talisman, Talisman Grandtour, Espace, Koleos. Das Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Fahrzeugkäufer zugelassen sein. Ein Angebot für Privatkunden, gültig bei Kaufantrag bis 30.04.2018 und Zulassung bis 31.07.2018 bei allen

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 13 18  

Kw 13 18  

Advertisement