Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

12. Jahrgang · KW 9

Donnerstag, 2. März 2017

Terrassen

eratung Holz • WPC • Keramik ner Hand.

PARKETT &

DESIGNBÖDEN

Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung KURZDRINNEN.DE 22.980,-- Euro*

O

R 0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

* inkl. gesetzl. MwSt. SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

ofessionelle

Lichtberatung

ung Professionelle Lichtberatung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. and. und Montage aus ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E LEELk rTToRROO LEETKK

O

L

E

K

T

R

Wir haben täglich Anfragen von Eigentumswohnungen über 1-2 Familienhäuser bis zum Mehrfamilienhaus. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, gleich anrufen! Ich mache mich stark für Sie undKasten Ihre Immobilie. Mercedes-Benz Vito 113 CDI Ihr 100 kW/ “ dlungPTS lang Klima Ez. 05/14,

O

U Soziales Engagement der Firmen

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Weberstraße 13a oerler .de ektro Lörler -0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de 55130 r .de Email:Mainz info@elektro-loerler.de eberstraße 13a www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 www.loerler.de

Email: info@elektro-loerler.de

#

A

R

L

I

C

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0

T

Elektro Lörler GmbH

Elektro Lörler GmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 51-0

„Chefbehan

Christian Stark 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, 0671-9203600 Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, ZentralverrieElek gelung Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach W eb GmbH 22.480,-- Euro*

H

I I C CH C HT H T T

R RR A AA U UU MM M

L L

M

LÖRLER LÖRLER L Ö R L E R LÖRLER

R

40

E

ELEKTRO

Wir suchen Ihre Immobilie

* inkl. gesetzl. MwSt. www.christianstark.eu

5513

T el.: Ema

Diakonie brachte unter anderem Kitas und Firmen zusammen

l.: +49 (0) 6131 240 51-0 mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww

UNSERE TECHNIK FÜR IHRE SICHERHEIT

40 51-0 Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI Bad Kreuznach. Als „lieb gewonww .loerler .de oerler .de extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, nene Gewohnheit“ bezeichnet Si120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt. SICHERHEIT

Über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik 24 Stunden Notdienst Service VdS/ISO 9001/DIN 14675 Einbruchmelde- und Alarmsysteme Brandmeldeanlagen

Kamera-/Videoüberwachung Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI lang Klima PTS Ez. 05/14, 100 kW/ Vogel Sicherheitsanlagen 136 PS, 61.000 km, Automatik, GmbH Klima, Seeber Flur 17 ∙ 55545 Kreuznach silber-met., ABS, ESP, Bad Partikelfilter, Tel. 0671/79 47 40-0 · Servolenkung, Fax 79 47 40-10 Scheckheftgepflegt, Tempomat,info@vogel-sicherheit.de Trennwand, Zentralverriegelung 22.480,-- Euro* VOGEL-SICHERHEIT.DE

grid Brandstetter die Teilnahme des Kinderschutzbundes an der Initiative INES. Seit vielen Jahren lässt diese Initiative, die von der Stiftung der Diakonie ins Leben gerufen wurde, Unternehmen und soziale Einrichtungen zu Partnern werden. 2016 hatte der Kinderschutzbund mehrere klei-

ne Projekte zur Disposition gestellt, die alle einen Partner aus der Wirtschaft fanden. So wurden das Bad im Dachgeschoss renoviert, eine Schrankwand im Kleiderladen installiert und die Fensterbänke im Kindercafé erneuert. Der Dank galt den Unternehmen Beinbrech und Jakob. Auch in diesem Jahr konnte INES wieder, dank Diakon Benedikt Schöf-

ferle, wieder an den Start gehen. Am vergangenen Dienstag präsentierten sich die Einrichtungen. Einen genauen Einblick gibt es im Innenteil auf den Seiten 10 und 11. Unser Foto zeigt den Stand des Kinderschutzbundes mit Sigrid Brandstetter, Hans-Dirk Nies als Vertreter des Landkreises und Nicole Göhlich von den Kreuznacher Stadtwerken.

Rundgeschaut beim DRK

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Einsatz bei der 45. Kreiznacher Narrefahrt

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

* inkl. gesetzl. MwSt.

Mercedes-Benz E Viano 200 T BT Avantgarde Mercedes-Benz 2.2 CDI Trend 7-G. ILS AHK 02/16, 10AHK kW/ 136 DieEdition lang EZ 7-Sitzer Ez. PS, 03/14, sel, 26.000km, Ascher anstelle Ablagefach, 120 kW/163 PS, 53.000 km, AutomaAudiosystem Audio 20 mit Vorbereitung tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Garmin MAP PILOT, Fahrassistenz-System: Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, aktiver Park-Assistent, FahrassistenzDachreling, elektr. Adaptive Fensterheber, System: Fernlichtassistent plus, elektr. Seitenspiegel, LM Online, Infotainment-System: Remote Metallic-Lackierung, 32.280,-- Euro* 34.980,--

Smart forfour Passion Audio Mercedes-Benz VianoPTS 2.2Cool CDI& Trend EZ 12/15, lang 66 kW/7-Sitzer 90 PS, 11.000km, AblageEdition AHK Ez. 03/14, Paket,kW/163 Cool & Audio-Paket, Einparkhilfe 120 PS, 53.000 km, Automahinten, Erste Hilfe-Kasten / Verbandkasten, tik, Klimaautomatik, grau-met., ABS, Fußmatten Velours, Komfort-Paket, KraftstoffBluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, tank: vergrößert, Laderaumabdeckung, LED Dachreling, elektr. (Kompressor), Fensterheber, & Sensor-Paket, Pannenset elektr. Seitenspiegel, LM für CockpitSitzheizung, Zusatzinstrumente uhr und Drehzahlmesser 34.980,-9.680,-- Euro*

Sie bilden fast das Ende des Zuges der Kreiznacher Narrefahrt – hinter ihnen nur noch Fahrzeuge vom Bauhof: Philipp Köhler (l.) und Thorsten Walg im Einsatzfahrzeug des DRK.  Foto: Thomas Gierse von Natascha Lind Bad Kreuznach. Trotz der überwältigenden Zuschaueranzahl und der vollen Stadt, kamen die Einsatzkräfte des DRK nur knapp 40 Mal zum Einsatz. Dabei konnten 20 Patienten direkt vor Ort versorgt werden. Für 17 weitere Patienten musste die Behandlung im Krankenhaus weitergehen. „Dieses Ergebnis ist angesichts der Besuchermassen für uns sehr er-

freulich. Wir sind froh, dass die Kreuznacher Narrenfahrt so friedlich verlaufen ist“, betont Philipp Köhler. Trotz der vergleichsweise geringen Anzahl von Hilfeleistungen in diesem Jahr, plant man beim DRK für solche Großveranstaltungen stets mit einer Personalreserve. „Für den Fall, dass es gleichzeitig mehrere Verletzte gibt, haben wir in unserem Einsatzkonzept besondere Abläufe, die dann zum

Einsatz kommen.“, erläutert Köhler. „Erstmals kommt in der DRKEinsatzleitung in diesem Jahr die Software ‚Mobile Lagekarte‘ zum Einsatz. Diese ermöglicht ein genaues Bild, welche Einsatzkräfte und Fahrzeuge an welchem Standort sind. Über vernetzte Computer und Tablets haben die Verantwortlichen so den aktuellen Überblick und können gezielt Fahrzeuge zum Notfallort schicken.“ Lesen Sie weiter auf der Seite 4.

Mercds-BenzViao2. CDITrend Kundendienstbüro Tanja Gmall

Bosenheimer Str. 218 · Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Kundendienstbüro Simon Wächter

Wilhelmstraße 21 · Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de


2 | Kreuznacher Rundschau



KW 9 | 2. März 2017

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 2. März: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Freitag 3. März: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Samstag 4. März: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Sonntag 5. März: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Montag 6. März: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270

Notruf

Notruf

Notruf

Bei KaNal- uNd aBflussproBlemeN!

Notruf

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Dienstag 7. März: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566 Mittwoch 8. März: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Donnerstag 9. März: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 W W W.HANDWERK.DE W W W.HANDWERK.DE

Die Zukunft Zukunft ist ist Die unsere Baustelle. Baustelle. unsere

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de

Fachbetrieb für

Auslegestellen

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller

Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (dd) Edgar Daudistel Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitun g? Nicht s leicht er als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau


Aktuell

2. März 2017 | KW 9

Jetzt offiziell: Sport-Kita

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Hannah Arendt Kita unterstützt und fördert Bewegungsdrang

Am vergangenen Montag habe ich bei einem Technikfachmarkt eingekauft – eine einzige Kasse war besetzt, und unpassender Weise war mächtig was los. In der Menschenschlange vor der Kasse machte sich deutlicher Unmut breit. Irgendwann schoss ei-

ne Mitarbeiterin um die Ecke und öffnete eine zweite Kasse. Der Herr vor mir blaffte gleich los: „Wird aber auch Zeit, es ist schon eine Unverschämtheit, wie lange man hier warten muss. Wohl noch schnell ein Schwätzchen gehalten!“ Ich muss zugeben, dass ich ähnlich Ungehaltenes im Kopf hatte. „Na toll“, schmollte die Dame zurück. „Ich hätte jetzt eigentlich Feierabend und habe nur, weil ich gesehen habe, dass es hier brennt, noch zehn Minuten angehängt.“ Das tat dann jedem von uns heimlich leid. Vielleicht sollten wir öfter und leichter mal ein Wort des Dankes zur Hand haben als eines der Schelte. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach.

Die Kita Hannah Arendt ist eine Kinderatgesstätte mit Schwerpunkt Sport. Verena Wittmann übernimmt den Symbolscheck von Florian Faber mit Sohn Louis rechts vorne.  Foto: M.McClain Bad Kreuznach (mm). In der SportKita Hannah Arendt steht der natürliche Bewegungsdrang eines Kindes im Vordergrund. Hierfür werden noch Gerätschaften wie Schaukel-, Rutsch-, und Balancemöglichkeiten benötigt, um nicht nur Spielmöglichkeiten zu schaffen, sondern auch die Motorik der Kleinen besser fördern zu können. Florian Faber von der SpardaBank Südwest überreichte hierfür einen Spenden-Scheck aus dem Gewinnspartopf des Unternehmens in Höhe von 6.000 Euro. Er ist selbst Vater und aktiver Tischtennisspieler und erklärte: „Ich finde die Förderung von Bewegung von klein auf gut, und freue mich, dass mein Sohn Louis mit Freude diese besondere Kita besucht. Nach einem Wochenende zu Hau-

se freut er sich montags schon wieder, hierher zu kommen.“ Das sieht Verena Wittmann, stellvertretende Leiterin der Tagesstätte als das größte Kompliment, das eine Kindertagesstätte bekommen kann: „Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, ihre Grenzen zu testen, aber auch Talente erkennen und entsprechend fördern“, so Frau Wittmann, die selbst Rettungsschwimmerin ist. In dieser Tagesstätte sind also auch die Erzieherinnen sehr sportlich. Es gibt eine Tanzpädagogin, bei der Zumba getanzt wird, eine Entspannungspädagogin, die erste Einblicke ins Yoga erteilt. Bei so viel Sport wird, wie in anderen Einrichtungen auch, auf gesunde Ernährung, Zahnpflege usw. Wert gelegt, aber durch viel Bewegung

entsteht auch viel Hunger und natürlich darf dann auch mal genascht werden. „Wichtig ist, dass die Kinder sich mit Spaß bewegen“, so Wittmann. Die Nachbarschaft zum MTV Bad Kreuznach und dessen Räumlichkeiten ermöglicht den Vorschulkindern einen regelmäßigen Besuch, bei dem sich die Großen auch schon mal mit einem Talentscout des MTV an den Trampolinen testen können. Die Hannah-Arendt Kita betreut derzeit 70 Kinder im Alter von 8 Wochen bis 6 Jahren im Gewerbepark General Rose und freut sich über die großzügige Spende der Sparda-Bank, mit der sie nach Anschaffung der neuen Geräte im Juni endlich das Zertifikat SportKita erhalten kann.

Nachrichten der Polizei 27-Jähriger wurde in Mannheimer Straße zu Boden geschlagen und getreten Ein 27-jähriger, alkoholisierter Mann war am Sonntag, 26. Februar, 1.50 Uhr, zu Fuß in der Mannheimer Straße unterwegs, als er von drei Männern angesprochen wurde. Einer der Männer sei plötzlich grundlos ausgerastet und habe ihn mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als er schließlich zu Boden gegangen sei, habe ein weiterer Mann auf ihn eingetreten. Der dritte Mann habe versucht, beruhigend auf die beiden Schläger einzuwirken. Die drei Männer hätten sich schließlich nach kurzer Zeit Rich-

tung Bahnhof entfernt. Durch den Vorfall erlitt der Geschädigte Verletzungen am Kopf und am linken Knie. Der Mann beschrieb die Täter so: • zwischen 25 und 30 Jahre alt • dunkel bekleidet • sprachen gebrochen Deutsch • dunkelhäutig, vermutlich Afrikaner Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach jederzeit unter der Telefonnummer 0671/8811-100 entgegen. 18.000 € Schaden bei Verkehrsunfall in der Alzeyer Straße Eine 63-jährige Frau befuhr am Freitag, 24. Februar, 12.34 Uhr, mit

ihrem Pkw die Georg-MarshallStraße in Richtung Alzeyer Straße. An der Kreuzung zur Alzeyer Straße fuhr sie in diese ein und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Es kam schließlich zum Zusammenstoß, wobei der bevorrechtigte Pkw sich durch die Wucht des Aufpralls drehte und gegen eine Verkehrsinsel geschleudert wurde. Der 33-jährige Fahrer des bevorrechtigten Fahrzeuges blieb unverletzt, die 63-jährige Unfallverursacherin erlitt Verletzungen im Halswirbelbereich. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 €.

Immer dienstags | 13.30 bis 16.30 Uhr: Wanderung für Gäste in Bad Münster mit dem Pfälzerwald-Verein. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark. Infos unter Tel. 0671-26228. Immer freitags | 16.30 bis 18.00 Uhr: Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. „Bad Kreuznach – eine Einführung“ im Haus des Gastes. Die Teilnahme ist kostenfrei – und auch für Einheimische und Neubürger interessant. Do 02.03. | 19.00 bis 20.30 Uhr: Vortrag „Rheinhessen im Farbenrausch“ von Gerd Brzoska. Eintritt: 3,50 €, ermäßigt 3,00 €. Im Haus des Gastes (Touristinfo). Do 02.03. | 19.30 bis 22 Uhr: Die Künstler Lounge im Markthaus (HansSchumm-Straße 4) präsentiert Clemens Zerback. Konzert & Musik with Friends - for Friends. Einlass ab 19 Uhr. Fr 03.03.: Was ist denn fair? – Weltgebetstag-Thema „Philipinen“. In der Ev. Matthäuskirche, Steinweg 14. 15.30 Uhr: Kaffeetrinken im Gemeindehaus. 16.00 Uhr: Länderinformationen Philippinen. 17.00 Uhr: Weltgebetstagsgottesdienst in der Matthäuskirche Fr. 03.03. | 16.00 bis 17.00 Uhr: Ein Wolf lernt lesen. Kindertheater in der Stadtbibliothek Bad Kreuznach, Kreuzstraße 69. Für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei. Keine Reservierung. Fr. 03.03. | 18.30 bis 22.30 Uhr: Live-Piano-Musik in der Bar des Parkhotels Kurhaus. Eintritt frei. Fr. 03.03. | 19.00 bis 20.30 Uhr: Lesung und Diskussion – Förster ClausAndreas Lessander: „Der Ruf nach Wildnis. Die Geburtsstunde eines Nationalparks“. Eintritt frei. In der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Fr. 03.03. | 20.00 bis 22.00 Uhr: „Ein Kommen und Gehen“ – Musik und Geschichten zum Reisen mit dem Erzähler Chnutz vom Hopfen und dem Duo Profondo. Eintritt: 8 €. Im Kurpfälzer Amtshof BME; Platzreservierung wird empfohlen unter www.amtshof.net Sa. 04.03. | 10.00 bis 16.00 Uhr: Benefizbasar „Rock und Blus’“ in der Kunstwerkstatt auf der Nahebrücke. Sa. 04.03. | 14.00 bis 16.00 Uhr: Kinder- und Damensachebasar in der Turnhalle der Grundschule BME, Ringstraße 23. Sa. 04.03. | 15.00 bis 17.00 Uhr: Stadtführung: 200 Jahre Kurwesen in Bad Kreuznach. Treffpunkt ist am Haus des Gastes in der Kurhausstraße. Die Teilnahme kostet 6 €. So. 05.03. | 11.15 bis 12.05 Uhr und 15.00 bis 15.50 Uhr: PuK-Theatersonntag: Pippi Langstrumpf. Es spielt das Figurentheater Köln. Puppentheater in der Hüffelsheimer Straße 5. So. 05.03. | 12.00 Uhr: Wanderung rund um Alzey. Veranstalter ist der Pfälzerwaldverein. Busfahrt (ab BME Mitte) 10 €; Rückfahrt gegen 18.00 Uhr. Info und Anmeldung bei Jürgen Schwenk unter Tel. 06708-3946. Do. 09.03. | 16.00 bis 17.00 Uhr: Japanisches Erzähltheater Kamishibai – Die Anderen. Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69.


Aktuell

4 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

KW 9 | 2. März 2017

Rundgeschaut beim DRK bei der „Kreiznacher Narrefahrt“ am Samstag

Haus der Senioren

Lesung „Mathilde und der Duft der Bücher“ ist das Thema der nächsten Lesung in der Bücherei im Haus der Senioren. Sie findet am Freitag, 3. März, um 15 Uhr statt. Dodo Böttcher stellt den Roman der jungen französischen Autorin Anna Delaflotte vor, die ihre Leser in einen kleinen Ort in der Dordogne mitnimmt. Mit Humor und Leichtigkeit erzählt die Autorin die Geschichte einer jungen Frau und ihre Passion für die Welt der Bücher.

Bad Kreuznach Südost

Frauenfrühstück Zum nächsten Frauenfrühstück lädt der Stadtteilverein Bad Kreuznach Südost am Freitag, 3. März, ab 9 Uhr in den Korellengarten 23 ein. Es werden der nächste Ausflug, der dieses Mal nach Mainz geht, besprochen, und Termine festgelegt. Interessenten sind willkommen. Info: Tel. 067166819, H. Ludwig

Gemeinsames Handarbeiten

Kreativer Frauentreff Amigurimi und Urban Knitting: Am Samstag, 4. März, um 15.30 Uhr kann in den Räumen des AJK-Kulturzentrums, Planiger Straße 29, herausgefunden werden, um welche Trendhandarbeiten es sich handelt. Der Kreative Frauentreff Pariser Viertel lädt Frauen zum gemeinsamen Werken und geselligen Beisammensein ein. Ob strickbegeistert oder Meisterin an der Nähmaschine – das Angebot bietet eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Wer sich für Amigurimi, Urban Knitting oder Häkeln interessiert, kann an einer kurzen Einführung mit Anleitungen zu Beginn des Treffens teilnehmen. Das Frauentreffen richtet sich an Frauen aller Kulturen, und wenig Deutschkenntnisse sollen kein Hindernis beim Austausch über die Handarbeit darstellen.

200 Jahre Kurwesen in Bad Kreuznach

Stadtführung Am Samstag, 4. März, werden bei einer zweistündigen Führung mit Peter Ovie vom Kurhaus zur Saline Karlshalle 200 Jahre Kurwesen in Bad Kreuznach wieder lebendig. Die Führung startet um 15 Uhr am Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Bad Kreuznach. Teilnehmerbeitrag 6 €, erm. 4 €.

von Natascha Lind Bad Kreuznach. Als am Fastnachtssamstag rund 65.000 Narren bei der 45. Kreiznacher Narrenfahrt bei bestem Wetter feierten, waren auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes nicht weit.

Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter Bund und den Maltesern waren 85 Einsatzkräfte entlang der Zugstrecke auf den Beinen, um die Veranstaltung sanitätsdienstlich zu betreuen. Mit fünfzehn Einsatzteams und zwölf Rettungsfahrzeugen hatte die DRK-Einsatzleitung alle Stationen so positioniert, dass an jedem Ort der Veranstal-

tung schnell Hilfe geleistet werden konnte. Der Sanitätseinsatz wurde aus der Führungsstelle des DRKKreisverbandes in der Rüdesheimer Straße geleitet. Von dort aus bestand eine Direktverbindung zur Integrierten Leitstelle. Hilfesuchende konnten den Notruf 112 wählen oder sich direkt an die Einsatzkräfte vor Ort wenden. Die Führungsstel-

le instruierte die Trupps, die sich – allerdings immer in Zugrichtung – auf den Weg machen konnten. „Die Kreiznacher Narrenfahrt ist für uns einer der großen Einsätze in der fünften Jahreszeit und gleichzeitig der Beginn von drei Tagen lückenlosem Fastnachtsdienst“, erklärt DRK-Pressesprecher Philipp Köhler.

Thomas Decker, Einsatzleiter: „Ich bin schon seit längerer Zeit dabei – seit 25 Jahren. Früher war ich Bereitschaftsleiter und bin dadurch mit in den Zug, aber auch donnerstags an Altweiberfastnacht – ich war auch bei der Entstehung des Käfigs beteiligt – quasi ‚eingewachsen‘. Wir hoffen jedesmal, dass nicht viel passiert. Seit vielen Jahren sind wir gemeinsam da – mit anderen Organisationen: Im Stadtgebiet, beim Zug an sich, sodass jedem sofort geholfen werden kann. Drei Notärzte – zwei vom DRK – versorgen direkt. Wir planen schon lange voraus: Den Einsatzplan erstellen wir mindestens vier Wochen vorher, damit auch genügend Helfer dabei sind. Diese Helfer machen alles ehrenamtlich – in ihrer Freizeit, so wie ich auch. In Abstimmung mit der Stadt und dem Veranstalter arbeiten wir wohl schon 6 Wochen voraus. Und das Ganze ist dann in wenigen Stunden vorbei. Wir sind heute bis 20 Uhr am Kornmarkt im Dienst bzw. bis 22 Uhr, je nach Gestaltung und wie sich die Leute in die Kneipen verziehen.“ Thorsten Walg, Rettungsassistent, Kreisbereitschaftsleiter: „Das ist heute meine 25. Narrefahrt und es macht mir immer noch Spaß. Aber die Anforderungen haben sich geändert. Früher haben die Betrunken meist nur Wein konsumiert. Heute sieht das Ganze schon anders aus: Es gibt eher ‚süße’ Getränke, oft in Kombination mit Drogen. Deswegen ist es eine andere Situation als noch vor 25 Jahren. Die Akzeptanz hat sich verändert. Viele behindern einen, man wird angepöbelt und teilweise sogar bespuckt. Das gab es früher nicht. Ich finde es schade, dass nur noch wenige unsere Arbeit respektieren. Aber dennoch finde ich die Arbeit jedes Jahr aufs Neue schön. Ich hab schon verschiedene Positionen bei der Narrefahrt erlebt: Angefangen habe ich als Rettungsassistent an der Straße und war als Streife unterwegs, heute sitze ich im Rettungswagen und schließe quasi den Zug fast als letzter ab.“

Celina Christ, Sanitätshelferin: „Das ist meine erste Narrenfahrt. Letztes Jahr habe ich die Ausbildung zur Sanitätshelferin erfolgreich abgeschlossen. Ich bin immer ehrenamtlich bei freiwilligen Diensten dabei: ob Jahrmarkt oder das Oldtimer-Treffen in Bad Münster am Stein. Ich brauche den Kick: Ich arbeite im Krankenhaus. Ich pflege gerne und kümmere mich auch gerne. Die Leute, die die Narrefahrt mitmachen, brauchen meine Hilfe mehr als in meinem Einsatzbereich im Krankenhaus. Ich mag das selbstständige Arbeiten, es ist nichts geplant, man weiß nicht, was kommt. Ich mache die Arbeit mit Herz. Wenn was ist – das ist gar keine Frage – bin ich immer voll dabei, auch wenn man nicht bezahlt wird. Belohnt werde ich durch das Lächeln und die Dankbarkeit der Menschen, denen ich helfen konnte. Das macht mich glücklich!“

Markus Wolffs, Leitstellendisponent: „Wir sitzen hier mit zwei Personen in der Führungszentrale an vier Bildschirmen und leiten den Sanitätseinsatz. Die Leitstelle, mit der wir im ständigen Kontakt sind, stellt alle Notrufe (112), die in der Nähe des Zuggeschehens auftreten, rüber zu uns und wir schicken dann das nächste Team hin. Das Team geht in Zugrichtung voraus und eventuell wird dann ein Fahrzeug zugeteilt. Wir dokumentieren das Einsatzgeschehen und setzen den Status der jeweiligen Trupps – was genau am Laufen ist, was bedient werden muss und was fertig ist. Natürlich werden auch die Fahrten, die rund um den Zug geschehen, protokolliert. Wir sind per Funk mit allen ehrenamtlichen Einsatzkräften verbunden – aber auch mit der Leitstelle und der Polizei. So etwas an der Kreiznacher Narrefahrt hinzubekommen – ein Dank an alle Kollegen für die gute Zusammenarbeit.“ „40 Jahre Erfahrung haben wir hier mit Markus Wolffs. Hier sitzt ein echter Profi“, betont DRK-Pressesprecher Philipp Köhler. Jennifer Hahn, Hauswirtschafterin: „Wenn die Kollegen sich draußen schon ehrenamtlich engagieren, dann haben sie sich auf jeden Fall eine kräftige Mahlzeit verdient. Da mir Kochen Spaß macht, kann ich so allen etwas Gutes tun und auch meinen Beitrag zum Sanitätseinsatz leisten. Auch logistisch ist es eine Herausforderung für 60 Leute zu kochen.“


2. März 2017 | KW 9

Kreuznacher Rundschau | 5

Gültig bis zum 11.03.2017

UE JEDE WOCHE NE

www.hammer-heimtex.de

GS F R Ü HSLCHI N UNGEN ÜB E R R A

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

2.99 5l

Grundpreis: 0.60/l

vorher - nachher „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.“

Grünbelag Entferner, wirkt selbsttätig, entfernt gründlich Algen, Moose und Grünansätze von Terrassen, Hausfassaden, Dächern, Holzzäunen und Gehwegen, anwendungsfertig.

WOHNACCESSOIRES

NEU

LED-Glühbirne, ca. 19 cm hoch, hängend, mit Batterie.

im Sortiment!

9.

8.99

4.99

99

2.

99

5l

Grundpreis: 2.-/l

Schnittdecke, ca. 100x140 cm.

Noch einfacher Punkte sammeln!

Solange der Vorrat reicht!

je

Orchidee, Kermikschale, ca. 25 cm, creme.

8.99

7.99

LED-Dekolicht, verschiedene Worte, ca. 30 cm.

55545 Bad Kreuznach

Die neue DeutschlandCard App: oder unter

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

www.deutschlandcard.de/app05

HS09b_17

Holzlasur, dunkelbraun, offenporige Holzlasur für alle Holzarten im Außenbereich, licht- und wetter beständig.

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HAM_HS9b_17_231x157,5.indd 1

23.02.17 08:50

HYLO-COMOD® Augentropfen, 10 ml*

29€ 3SP1AR% EN!

10,

Schutz für Groß und Klein

14,95

Cetirizin HEXAL® bei Allergien 10 mg, 20 Filmtabletten*

4,

39€

41AR% EN! SP

7,38

Dolo-Dobendan® 1,4 mg/10 mg Lutschtabletten, 24 Stück*

6,

89€ 9,50

2SP8AR% EN!

ThermaCare® Rückenumschläge S - XL, 2 Stück*

9,

29€ 13,29

EXTRA-SPARCOUPON

3SP0AR% EN!

Anzeige_gesund_leben_Maerz_apo_Marc_Muchow.indd 1

*Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sofort-Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl* *Ausgenommen Umsätze mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Rezeptgebühren. Dieses Angebot ist nicht mit anderen Angeboten oder Rabatten, sowie „Dauergünstig-Preisen“ kombinierbar und gilt nicht im Notdienst. Nur ein Coupon je Person einlösbar. Gültig bis 31.03.2017

2SP0AR% EN!

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e. K. Alzeyer Straße 81 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 79 49 99 19 · Fax 0671 79 49 99 18

15.02.17 11:39


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

Engel‘sche Gedanken Achtung, liebe Leser der Rundschau! Mit der kommenden Ausgabe erscheint in der Kreuznacher Rundschau ein Fortsetzungs-Krimi von Marita Engel. In ihrer humorvollen Art macht sie Ihnen hier schon einmal Appetit auf das Stück:

KW 9 | 2. März 2017

Jubiläumskonzert vokal total“

Ensemble Vocale Mainz am Sonntag zu Gast in der Pauluskirche

Da gibt es ein Seniorenstift mit dem Namen „Abendruh“, Friede, Freude, Eierkuchen, Obst, gedünstet, gibt‘s dazu. Jeder staunt, wie Frau und Mann hier so glücklich leben kann. Die Senioren - alle nett manche fit und manche nicht, manche mit Gehörproblemen, manche vielleicht auch mit Gicht, leben hier, bis irgendwann eine nicht mehr aufstehn kann. Alt war sie, das stimmt, jedoch war sie fit noch und gesund, plötzlich, total unergründlich, schweigt ihr Herz und schweigt ihr Mund. Weshalb tot sie da muss liegen, will die „Malu“ raus jetzt kriegen. Dieser Krimi wird gedruckt, von Mordsstimmung stets geprägt, von der Rundschau mordeslustig klein geschnippelt und zersägt, dass ihr euch, das ist gewollt, wöchentlich schön gruseln sollt. Wenn zum Schluss der Mörder weint, weil man ihn dann doch gefasst, wird’s für euch als Warnung dienen, dass ihr schön das Morden lasst! Wenn‘s gefällt, dann schreibet mir oder auch an B Punkt Schier !!!!

Das Ensemble Vocale Mainz tritt am 5. März, zwei Tage nach dem 33. Jubiläum, in der Pauluskirche auf.  Foto: Siegfried Günther Bad Kreuznach (red). Das Jubiläumskonzert des Ensembles Vocale Mainz, das am 3. März 2017 33 Jahre alt wird, findet in Bad Kreuznach statt. Das Ensemble ist eine feste Größe in der Mainzer Chorlandschaft. Charakteristisch ist für den Chor, dass er nicht nur bekannte Kompositionen aufführt, sondern mit Vorliebe Neu-

entdeckungen und Verborgenes oder Vergessenes (wieder-)belebt. Für das Jubiläumskonzert hat Chorleiter Wolfgang Sieber einen breiten Auszug aus dem vielseitigen Schaffen des Chores zusammengestellt. Das Konzert steht unter dem Titel „vokal total“ und beinhaltet Werke von

Brahms, Gastoldi, Mäntyjärvi, Schubert, Schumann u.a. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 5. März, 16 Uhr, in der Pauluskirche, Bad Kreuznach, statt. Klavier: Andrea Jantzen und Uwe Zeutzheim. Leitung: Wolfgang Sieber. Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Literatur im Kino „Der besondere Film“ zeigt „Nachtzug nach Lissabon“

Alain Frei zu Gast Der Schweizer geht Klischees auf den Grund

Alain Frei – was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.

Er spricht über das SchwarzweißDenken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet. Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile. Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei. Am Sonntag, 14. Mai, 19 Uhr, ist er in Bad Kreuznach im Jake & Son zu Gast. Termine & Infos unter www.alainfrei.de  Foto: Jonas Sorgalla

Im Nachtzug nach Lissabon. Bad Kreuznach (red). Am Montag, 13. März, beginnt die Filmgruppe „Der besondere Film“ der Lokalen Agenda 21 Bad Kreuznach mit ihrem ersten Filmabend in diesem Jahr. Gestartet wird mit der Literaturverfilmung aus dem Jahr 2013 „Nachtzug nach Lissabon“ um 20 Uhr im Cineplex Bad Kreuznach. Stefan Meisel, Leiter der Stadtbibliothek, gibt eine kurze Einführung. Im Anschluss an den Film bietet sich Gelegenheit, über die Eindrücke und den Inhalt des Films zu diskutieren. Moderation hat Ekkehard Lagoda von der Lo-

kalen Agenda Filmgruppe. Im Mittelpunkt steht der alleinlebende Lehrer für alte Sprachen Raimund Gregorius (Jeremy Irons) aus Bern. Auf seinem Weg zur Schule begegnet er einer jungen Portugiesin, die von einer Brücke in den Tod zu springen droht. Er kann sie daran hindern und entdeckt später in ihrem liegengebliebenen Mantel das philosophische Büchlein „Ein Goldschmied der Worte“ und darin eine Fahrkarte nach Lissabon – Abfahrt in 15 Minuten. Spontan eilt er zum Bahnhof. Als er die Frau dort

nicht antrifft, entschließt er sich, die Fahrkarte selbst zu nutzen und begibt sich auf die Spurensuche nach dem Buchautor Amadeu in Lissabon. Dort erfährt er nach und nach mehr über dessen Schicksal und seinen Kampf gegen den portugiesischen Diktator Antonio de Oliviera Salazar. Der Film von Regisseur Bille August erinnert an die portugiesische Diktatur, an den Widerstand und wie in ihm auch Freundschaften zerbrechen, z.B. als der liebenswerte Amadeu in seiner Funktion als Arzt von seinem Ethos eine rettende Spritze für den Geheimdienstoffizier Mendes, dem „Schlächter von Lissabon“, nicht verweigern kann und er dafür als politischer Verräter angefeindet wird. In weiteren Rollen spielen Bruno Ganz, Mélanie Laurent, Jack Huston, Martina Gedeck, Charlotte Rampling, Lena Olin, Christopher Lee, Burghart Klaußner und August Diehl. Weltpremiere hatte der Film auf der Berlinale 2013. Eintritt 6 Euro. Kartenvorbestellung über Tel. 01805-546654 oder im Internet www.cineplex.de empfohlen.


2. März 2017 | KW 9

Kreuznacher Rundschau | 7

„Grand Tour of Scotland“ 14-tägige Autoreise - - - -

13 Übernachtungen inkl. Frühstück Busausflug zu den Orkney Inseln Innere Hebriden mit Isle of Mull und Iona, 2 Übernachtungen in der Region Isle of Skye Loch Lomond, Dunottar und Eilean Donan Castle Metropolen Edinburgh und Glasgow

Reisetermin: täglich, 26.04.- 25.09.2017

pro Person im Doppelzimmer ab

Barbara Schuppich empfiehlt:

m & b Reiseteam

876,-

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de

Tier der Woche: Chucky Chucky ist 2 Jahre alt und war vermittelt er kam jetzt zurück, weil sein Freiheitsdrang es nicht zulässt, dass er ohne Leine laufen darf. Auch alleine bleiben hat er nicht gelernt. Chucky ist ansonsten bei unseren Gassigängern und Pflegern recht beliebt, da er lieb, freundlich und menschenbezogen ist. Auch mit Artgenossen versteht er sich gut. Chucky ist mit Leckerchen bestechlich und mag Ball- und Stöckchenspiele. An seiner Erziehung muss noch viel gearbeitet werden! Haben Sie Zeit und Lust, Jungvögel oder Babykatzen für uns aufzuziehen? Wenn ja, dann wenden Sie sich an unsere Tierheimleitung. Wir geben Ihnen gerne detaillierte Informationen zum Thema Pflegestelle.

Tierheim Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

E-BikE TEsTTag am 11. März 2017 + großer Fahrradflohmarkt*

* Von privat an privat. Verkaufen Sie Ihr gebrauchtes Fahrrad.

bad Kreuznach Wöllsteiner Str. 3 (neben Modehaus Vögele) · Tel. 0671 68210 ingelheim Nahering 12 · Tel. 06132 2686

lied im Sie Mitg n e d r e W fts- und ndscha

Freu verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

Anzeige

Gigantischer Sonderverkauf direkt vom Wellness-Truck bei Möbel Mayer - NUR 3 TAGE! Erleben Sie vom 02.-04. März 2017 Europas größte mobile Polstermöbel-Ausstellung live vor Ort! Bad Kreuznach: Sessel und Sofas von Himolla zu Sonderkonditionen! Los geht‘s am Donnerstag, den 02. März mit Europas größter mobiler Polstermöbel-Ausstellung, dem Mobi-Truck von Himolla, der bis zum Samstag, 04. März vor dem Haus von Möbel Mayer in Bad Kreuznach gastiert. Hier können die gemütlichen und funktionalen Bequem-Polstermöbel nicht nur getestet werden. Zwei Werksprofis stehen Interessenten zur individuellen Beratung und Anpassung zur Seite und infor-

mieren über die in Deutschland in Handarbeit gefertigten Sessel und Sofas. Wer sich mit den komfortablen Polstermöbeln von Himolla eine Entspannungsoase in den eigenen vier Wänden schaffen möchte, kann jetzt besonders sparen. Die qualitativen Sofas und Sessel werden zu einmaligen Sonderkonditionen angeboten. Über den Transport muss man sich keine Gedanken machen. Im Umkreis von 50 km um Bad Kreuznach erfolgt die Lieferung kostenlos. Bei Möbel Mayer können Verbraucher den Unterschied zwi-

schen einem Komfort-Ruhesessel und einem gewöhnlichen Polstersessel spüren, fühlen und genießen. Schließlich verbringt der Durchschnittsbürger etwa vier bis fünf Stunden täglich sitzend oder liegend in seinem Wohnzimmer. Für einen gesunden Rücken ist es wichtig, die Wirbelsäule zu unterstützen. Die Belastung der Bandscheiben ist je nach Sitzposition oder Sitzmöbel 40 bis 90 Prozent höher als beim Stehen. „Mit dieser Aktion bieten wir die einmalige Gelegenheit, bis Samstag, 04. März, die Werksprofis, Wolfgang Frei und Andreas Schiefer im Wellness-Truck auf einer über 100 Quadratmeter großen Kompetenzfläche kennen zu lernen und sich persönlich von den Beiden zum Thema ergonomisches und gesundes Sitzen beraten zu lassen“, so Herr Bernhard Mayer, Geschäftsführer von Möbel Mayer. Zudem gibt es noch etwas zu feiern, denn das Einrichtungs-

haus Möbel Mayer feiert sein 130-jähriges Firmenjubiläum! Profitieren Sie von sensationellen 20% Jubel-Rabatt plus 10% Jubel-Bonus auf Möbel und prisma-Küchen. Oder erfüllen Sie sich Ihre Wohnträume ganz bequem mit der 0,nix% ZinsenFinanzierung bei einer Laufzeit von 30 Monaten, 0% Anzahlung und 0,- € Verwaltungsgeld! Außerdem bietet Möbel Mayer Ihnen beim Polstermöbel-Neukauf die Entsorgung Ihrer Altpolster zum Wunschtermin an! Also kommen Sie vorbei, lassen

Sie sich von den Experten vor Ort beraten und finden Sie Ihre persönliche „Wellness-Oase“ zum direkten Sonderpreis! Das Einrichtungshaus Möbel Mayer GmbH in der Siemensstraße 3 / Gewerbegebiet Süd II, 55543 Bad Kreuznach hat wochentags von 10:00-19:00 Uhr und samst ags von 10:0018:00 Uhr für Sie geöffnet.


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Für Menschen auf der Suche

KW 9 | 2. März 2017

Rundschau-Serie Bauhof Teil 2: Abteilung Grünflächenpflege

Unterwegs im Leben Das Team „Unterwegs im Leben“ befasst sich im 12. Jahr seiner Veranstaltungsreihen mit dem Thema „lebensfest“ - Schritte durchs Leben - für Menschen auf der Suche. Der erste Abend findet im Hildegardzentrum, Bahnstr. 26, am Sonntag, 5. März, zum Thema „Anfangen“ statt. Er beginnt um 19 Uhr und dauert zirka 90 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wiedereinstieg in den Beruf

Telefonservice Die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach bietet am Dienstag, 7. März, 9 bis 12 Uhr, den monatlichen Telefonservice für Menschen, die sich für den beruflichen Wiedereinstieg interessieren. „Lange raus – wir machen was draus“ spricht Frauen und Männer an, die nach der Familienphase oder der Pflege von Familienangehörigen in den Beruf zurück möchten. Die Wiedereinstiegsberaterin Ellis Geib klärt unter der Rufnummer 0671-850716 Fragen zur Rückkehr in den Beruf, informiert zu individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten und zum regionalen Arbeitsmarkt. Aktuell weisen die Beraterinnen auf den Start eines siebenwöchigen Teilzeitkurses „WUP – Wiedereinstieg und Perspektive“ in Bad Kreuznach, Idar-Oberstein und Simmern ab Donnerstag, 9. Mai, hin.

Bad Kreuznach-Südwest

Bastelideen Die Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest lädt jeden 1. und 4. Dienstag zu einer Ideenwerkstatt für Erwachsene aller Altersklassen ein. Am 7. und 28. März bietet Barbara Constabel ab 17 Uhr die Gelegenheit, Frühlingsdekoration mit Serviettentechnik und anderen Papiertechniken zu gestalten. Die Teilnahme ist kostenfrei, lediglich werden Materialkosten nach Verbrauch berechnet. Die Termine finden im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in der Oberbürgermeister-Buß-Str. 6, Eingang Neufelder Weg statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jubiläumskonzerte

LiHi-Big Band Die Big Band des Lina-Hilger-Gymnasiums (LiHi) wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass finden zwei Jubiläumskonzerte statt, und zwar am Freitag, 10 März, und Samstag, 11. März, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des LiHi.

Auf dem Friedhof in Ebernburg wurde von den Mitarbeitern der Grünflächenpflege des Bauhofs Bad Kreuznach vom Hubsteiger aus eine abgängige Birke gefällt. Der Holzabfall wurde direkt im Anschluss im Schredder zerkleinert.  Foto: N. Lind von Natascha Lind Bad Kreuznach. In kompletter Schutzmontur, mit Anzug und Atemvollmaske ausgestattet und mit dem Hubsteiger unterwegs waren die Mitarbeiter der Baumkolonne des Bauhofs Bad Kreuznach letztes Jahr im Einsatz, als sie Nester des Eichenprozessionsspinners im Salinental absaugten und entsorgten. Die Brennhaare dieser Schmetterlingsart, deren Raupen sich freifressend an den Blättern der Trauben- und Stieleiche entwickeln, können bei Menschen und Tieren durch Einatmen gesundheitliche Probleme bzw. allergische Reaktionen auslösen: Von Juckreiz, Schleimhautentzündung, Atemproblemen bis hin zu einem anaphylaktischen Schock ist alles möglich. Besonders im Salinental, wo sich viele Familien aufhalten, ist es wichtig, die Nester zu entfernen, damit für die Parkbesucher gesundheitliche Risiken vermieden werden. Die insgesamt 200 bis 250 Eichen in der Stadt und den Stadt-

teilen Bad Kreuznachs werden von den „Männern“ der Grünflächenpflege regelmäßig kontrolliert und auf ihre „Verkehrssicherheit“ geprüft. „Wir haben die Nester vorher gar nicht wahrgenommen“, berichtet Guido Ragg, Sachgebietsleiter Grünflächenpflege des Bauhofs Bad Kreuznach, „jetzt kontrollieren wir die Bäume regelmäßig und saugen die Nester ab. Wo die Reise hingeht, können wir allerdings noch nicht sagen: Es gibt keinen natürlichen Gegenspieler.“ Die Mitarbeiter der Grünflächenpflege machen natürlich mehr, als Nester aus Baumkronen zu entfernen: In Bad Kreuznach, das zu den Top-Adressen für Gesundheitsurlaub und Kur zählt, wird Wert auf ein Stadtbild mit ansprechenden Park- und Grünflächen gelegt. Kreuznachs Grünes In Bad Kreuznach gibt es etwa 39 Hektar Parkanlagen und Grünflächen wie den Kurpark, den Oranienpark, die Roseninsel, das Salinental, den Schloßpark, die

Kirschsteinanlage, die Kurhausstraße oder den Korellengarten, 30 Hektar städtische Sportflächen im Salinental sowie im Moebus-Stadion, 44 Spielplätze mit 12 Hektar Fläche, 4,5 Hektar Grünfläche an öffentlichen Schulen und 2 Hektar an 19 Kindertagesstätten. Guido Ragg und seine 25 Mitarbeiter kümmern sich um weitere 4,5 Hektar Grün- und Freiflächen sonstiger städtischen Grundstücke, 270 Pflanzen- und Blumenbecken, 67 Hektar Straßenbegleitgrün, 4.000 Bäume an öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen, 2.700 Bäume in öffentlichen Park- und Grünanlagen und 1.800 Bäume auf anderen städtischen Grundstücken. Spielplatzkolonne „Wir haben nicht nur eine Baumkolonne“, erzählt Ragg, „sondern auch Pflegekolonnen und eine Spielplatzkolonne. Bei der Spielplatzkolonne geht es nicht nur um die Grünfläche der über 40 Spielplätze mit ihren zirka 500 Spielgeräten: Ein Mann ist nur

dafür vorgesehen, mindestens einmal im Monat alle Spielgeräte, die auch unterhalten werden, zu kontrollieren.“ Schäden werden dokumentiert und – nach Absprache mit dem Auftraggeber – behoben. Auch die Spielgeräte an städtischen Schulen, Kleinspielplätzen oder die Spielpunkte in der Fußgängerzone gehören dazu. „Die Kindergärten werden sogar alle 14 Tage überprüft, damit ja nichts passiert“. Die Anlagen werden komplett unterhalten: Dazu gehören das Grün, die Zuwege, die Ausstattung, die Bänke, die Pfosten und auch die Müllentsorgung. Mit 14 verschiedenen Transportfahrzeugen und acht Kleintraktoren plus Anhänger machen sie sich mit dem gesamten Sortiment – u.a. Rasenmäher und Heckenscheren in verschiedenen Größen sowie Sensen – an die Arbeit, „um auch irgendwie an die kleineren Anlagen zu kommen“. Zur weiteren Arbeit gehören „normale“ Mäharbeiten, Wechselbepflanzungsbeete – beispielsweise die im Sommer und im Herbst nach Muster bepflanzten Beete im Kurpark –, Hecken, Sträucher, Rasen und Bäume und auch das Straßenbegleitgrün wie z.B. am Kreisverkehr im ganzen Stadtgebiet und in den Vororten. „Bei den Rasenplätzen im Stadion sind wir auch für die Dünge und Unterhaltung zuständig. Früher haben wir die Rasen immer von März, April bis Oktober gemäht, heute müssen wir das auf jeden Fall bis November tun – der Klimawandel lässt grüßen“. Nach dem Landespflegeschutzgesetz müssen im Gegensatz die Rodungsarbeiten bis spätestens 28. Februar erledigt sein. Dabei müssen die Mitarbeiter der Grünflächenpflege u.a. auf brütende Vögel, beispielsweise in Hecken, aufpassen. „Wenn wir Nester sehen, lassen wir die Hecken stehen, auch wenn sich Anwohner beschweren oder wundern, warum die Arbeit nicht beendet wurde.“ Der ganze Abfall wird letztendlich gesammelt, zerkleinert bzw. geschreddert und dann entsorgt. „12 bis 14.000 Euro lassen wir uns den Abtransport kosten.“ Im Salinental gibt es für den „Kompost“ eine Sammelstelle.

Leserbrief von Beate Bruns, Kreuznacher Altstadt e.V. „Zwar gehört es zur originären Aufgabe der Stadtreinigung, die Hinterlassenschaften von Mitbürgerinnen und Mitbürgern auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen zu beseitigen und für ein sauberes Stadtbild zu sorgen, aber es muss auch einmal lobend erwähnt werden, mit welcher Geschwindigkeit und mit welcher Sorgfalt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreuznacher Stadtreinigung in den vergangenen

Fastnachtstagen (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten) die Müllberge und sonstigen Überreste der Feierlichkeiten entsorgt haben. So war am Tag nach Altweiberdonnerstag ein nahezu uneingeschränkter Marktbetrieb auf dem Kornmarkt möglich, die neu sanierte Nahebrücke war auffallend sauber und aufgeräumt und selbst in den Nebengassen der Altstadt erinnerte kaum mehr etwas an den Feierlichkeiten des Vortages – hierfür ein großes Dankeschön an die Stadtreinigung!“


Angebote März 2017 Livocab Ectomed Nasenspray* Reinigt mit natürlichen Inhaltsstoffen die Nase, unterstützt die Beseitigung allergieauslösender Stoffe und unterbindet lästiges Jucken, 10 ml UVP¹): € 6,96 2,47

4,49

gespart!

Apoday Slim mit Vanille- oder Schoko-Geschmack Mahlzeitenersatz zur Gewichtsreduktion, enthält alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe und ersetzt eine vollwertige Mahlzeit, je 450 g UVP¹): € 17,95

Entspricht € 44,90 pro 100 ml Inhaltsstoffe: 1 Sprühstoß enthält: 0,2% Ectoin, 0,9% Alpensalz, Wasser. Anwendungsgebiete: Das Medizinprodukt reinigt die Nase sanft und hilft, allergieauslösende Stoffe, wie etwa Pollen, zu entfernen. Es kann auch ergänzend zu Allergie-Tabletten verwendet werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein AktionsCoupon möglich.

Entspricht € 28,87 pro kg

Frei öl MassageÖl für Schwangere

H&S Blasen- und Nierentee*

Aus pflanzlichen Ölen, beugt Dehnungsstreifen effektiv vor, erhöht die Hautelastizität, pflegt intensiv, beruhigt die beanspruchte Haut, 125 ml UVP¹): € 15,30

Unterstützend bei Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen, 20 Filterbeutel bzw. 85 g lose UVP¹): € 3,85 bzw. € 3,80

11,99

3,31 gespart!

Entspricht € 9,59 pro 100 ml

je

12,99

2,49

4,96 gespart!

2,79

Intensive Tagespflege, reduziert Falten, festigt die Haut, glänzt nicht und sorgt für mehr Ausstrahlung, je 30 ml UVP¹): € 30,90

Reinigt die Haut schonend und entfernt Make-up sanft und gründlich, reduziert Rötungen und beruhigt sehr empfindliche Haut sofort und lang anhaltend, 100 ml 2,41 UVP¹): gespart! € 13,90

22,99

16,99

Cevitt immun direct* Vitamin C und Zink tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei, schnell, direkt und ohne Wasser einzunehmen, 20 Beutel UVP¹): € 10,60

8,49

Eunova B12 Komplex*

Tena Lady Extra Einlagen*

Die einfache Möglichkeit zur Supplementierung mit Vitamin B12 und weiteren lebenswichtigen B-Vitaminen, frei von Gluten und Laktose, nur 1 x täglich, mit leckerem Waldfruchtgeschmack, geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren, 10 Trinkfläschchen UVP¹): € 19,95

Große Sicherheit bei mittlerer Blasenschwäche, besonders angenehmes Gefühl auf der Haut durch die seidenweiche Silky-Softness-Oberfläche, 20 Stück UVP¹): € 8,49

Biolectra Magnesium 400 mg ultra Direct*

7,49

3,96 gespart!

Omron M400 360° OberarmBlutdruckmessgerät* Sanfte Messung, erkennt unregelmäßige Herzschläge und inkorrektes Anlegen der Manschette, der Blutdruck wird zur Veranschaulichung grafisch dargestellt, 1 Stück 9,96 UVP¹): gespart! € 54,95

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Praktische Magnesiumversorgung bei erhöhtem Bedarf, mit Zitronen- oder Orangengeschmack, je 40 Stück UVP¹): € 18,95

1,00 gespart!

je14,99

Wick VapoRub Erkältungssalbe* Befreit die Nase mit ätherischen Ölen, löst Husten und Verschleimung, 50 g UVP¹): € 11,25

6,99

4,26 gespart!

Entspricht € 13,98 pro 100 ml Wirkstoffe: Levomenthol, Campher, Terpentinöl, Eucalyptusöl. Anwendungsgebiete: Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 1 COUPON 2 COUPON 3 COUPON 4 Für Outdoor-Aktivisten 10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom gültig vom gültig vom 01.03. bis 11.03.2017 13.03. bis 18.03.2017 20.03. bis 25.03.2017

3,96 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Enthält eine Phenylalaninquelle.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

44,99

2,11 gespart!

4,91 gespart! Entspricht € 26,98 pro 100 ml

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Entspricht € 45,98 pro 100 ml

3,41 gespart!

Entspricht € 33,98 pro 100 ml

15,99

5,51 gespart!

Tages- und Nachtpflege für trockene und sehr empfindliche Haut, 50 ml UVP¹): € 16,90

13,49

Entspricht € 83,30 pro 100 ml

Sofortiger Glättungseffekt der Haut, Gesichtszüge bleiben bis zum Abend frisch, 50 ml UVP¹): € 28,50

Eucerin UltraSensitive für trockene Haut

Je 50 ml UVP¹): € 21,90

je

Vichy Liftactiv Supreme für trockene bis sehr trockene Haut

Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

Eucerin AntiRötungen beruhigende Pflege oder kaschierende Tagespflege

11,49

5,91 gespart!

info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de

1,01 gespart! Loser Tee: Entspricht € 3,28 pro 100 g Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung bei der Therapie von Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Eucerin UltraSensitive Reinigungslotion

24,99

Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11

1,36 gespart!

Avène PhysioLift Tag straffende Creme oder Emulsion

je

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K.

gültig vom 27.03. bis 31.03.2017

Das Multifunktionstuch schützt Kopf, Hals oder Stirn vor Sonne, Wind und Schnee und macht sich bald unentbehrlich.

AktionsCoupon AktionsCoupon

Sie bekommen ein Tuch in einer von vier Farben ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Nur solange Vorrat reicht! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar. 1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 06.02.2017) · Angebot gültig vom 01.03. bis 31.03.2017 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


Viele strahlende Gesichter – Unternehmen stellen sich für von Natascha Lind und Bernadette Schier Bad Kreuznach. Es ist einfach eine schöne Idee: Die Kreuznacher Diakonie ruft einen Termin aus, einen Messetermin, an dem sich Institutionen wie Schulen und Vereine mit ihren Wünschen und Träumen

vorstellen können: Eine Spielecke für die Kleinsten, ein Fundament für das Sonnensegel… Und Kreuznacher Firmen überlegen, ob sie daraus eine Mitarbeiteraktion machen können. Mitarbeiter zusammenschweißen und dabei auch noch etwas Gutes tun. Jeder gewinnt. Das Ganze nennt sich INES

Don-Bosco-Schule – die Kreuznacher Förderschule (kognitive Beeinträchtigungen) möchte am INES-Aktionstag ihr Außengelände weiter aufwerten. Dafür konnte sie an der INES-Börse die Mitarbeiter der Reinigungs- und Dienstleistungsfirma Soosauber von Harro Schulze gewinnen. Darüber freuen sich Eltern, Schüler und natürlich der Schulleiter Julian Haas-von der Weiden (rechts im Bild).

Das Haus Rogate der Diakonie, in dem sechs autistische Menschen betreut werden, sucht Partner für einen Aktionstag, an dem dreimal zwei Helfer gebraucht werden. Zum einen soll die kleine Emma-Reich-Halle gestrichen werden, die den Bewohnern tagsüber zur Verfügung steht, zweitens sollen Küche und Grillplatz gemeinsam aufgeräumt und drittens den Bewohnern Spiel und Spaß angeboten werden. Freiwillige, die gerne einmal einen Einblick in die Arbeit mit Autisten bekommen möchten, können sich bei Frank Förster oder Steffi Loser melden, Tel. 06716053522. Frank Förster hatte zur Bewerbung des Projekts extra ein Diorama gebaut.

Strahlende Gesichter bei Katharina Brenner und Uli Hofe. Der Leiter und die stellvertretende Leiterin des evangelischen Kindergartens Ebernburg konnten die Telekom-Azubis davon begeistern, beim Streichen der Räume in der Kita mitzuhelfen. Bei ihnen hieß es schon ziemlich früh: Daumen hoch. Schön!

und findet in jedem Jahr statt, der Aktionstag ist in diesem Jahr am 8. Juni. Am vergangenen Dienstag stellten sich die einzelnen Projekte vor und Kreuznacher Firmen informierten sich – oder besiegelten schon eine Aktionspartnerschaft. Die Kreuznacher Rundschau hat sehr gerne die Medienpartner-

schaft für dieses Projekt an sich gerissen und präsentiert Ihnen auf diesen beiden Seiten die Projekte – und falls es geklappt hat – ihre Partner. Dort, wo noch ein Projektpartner fehlt, sind alle Unternehmen gerne aufgerufen, zu überlegen, ob sie helfen können!

Das Markthaus der Stiftung der Diakonie – wird mit dem als „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ ausgezeichneten Lina-Hilger-Gymnasium und dem Fahrradclub Michelin gespendete Second-Hand-Fahrräder wieder flott machen und dann mit Ausländerpfarrer Siggi Pick entscheiden, welche Flüchtlinge ein solches Fahrrad bekommen sollen.

Für die Kita in der Rudolf-Diesel-Straße macht sich Thomas Magdic (rechts im Bild, Tel. 0671-97043897) dafür stark, einen Raum einzurichten, in dem ungiftige und saubere Reste von Produktionsüberschüssen oder -abfällen Kreuznacher Firmen spannend dargestellt werden, eine Remida. Sie soll das Bewusstsein für Materialreichtum wecken und animieren, die Materialien neu zu verwenden. Dieser Raum muss entstehen, dazu muss eine alte Garage umgestaltet werden. Noch ist kein Partner gefunden.

Tadah! Die Firma Iselborn ist mit im Boot, genauer bei der Arche. Die Kita, vertreten durch Barbara Walldorf (links), und die Krippe, vertreten durch Andrea Hoinkis, brauchen Unterstützung, und zwar einmal für ein Fundament für ein Sonnensegel und für eine Pflasterung als Grundlage für ein Gerätehäuschen. Kein Problem für die Iselborner.

Der Kinderschutzbund braucht helfende ermarkt, das ein kostenloses Kindercafé m aufgabenbetreuung und gemeinsamem A los-Kinderkleiderladen bietet. Hier muss i strichen werden. Wenn sich jemand finden könnten weitere Regale aufgebaut werde ckelt der Putz. Die Kreuznacher Stadtwer Darüber freut sich auch Hans-Dirk Nies, d die Schirmherrschaft für die INES-Börse ü

Die haben sich gefunden: Die Firma Schne im Bild rechts) hat zugesagt, bei der Gesta Kita Hargesheim zu helfen. Katharina Drus „Das Gelände ist so sehr beansprucht, da Rasen mehr auf der Fläche haben. Jetzt fre eine Bobbycarbahn.“

Das Forstamt Entenpfuhl hat der Alfred-D Waldstück, das an die Schule grenzt, zu Schüler zu ihrem Schulwaldprojekt gemac zum Beispiel ein Baum gepflanzt und am neues Projekt ist ein Grünes Amphitheate Klassenzimmer genutzt werden kann. Di Firma, die mit einem Planierbagger komm tengerechte Zuwegung möglich machen k Bruno Jost und Förster Michael Veeck.


INES-Aktionstag zur Verfügung

Hände in seinem Haus am Eimit Spielemöglichkeiten, HausAbendbrot sowie einen kostenin der Küche und im Laden gen würde, der Rohre verkleidet, en und im Gewölbekeller brörke haben zugesagt, zu helfen. der in Vertretung des Landrats übernommen hat.

eider Bau (Martin Partenheimer, altung des Außengeländes der senheimer (Bildmitte) freut sich: ass wir mittlerweile gar keinen euen wir uns auf Rollrasen und

Delp-Schule in Hargesheim ein ur Verfügung gestellt, das die cht haben. Jedes Jahr wird hier m Grün gearbeitet. Ehrgeiziges er, das kulturell und als Grünes ie Schüler brauchen nun eine men kann und eine behinderkann. Das Foto zeigt den Lehrer

Stephanie Müller (l.), Cathrin Barth (M.) und Stephanie Ergisch brauchen Unterstützung für den Bau eines Geräteschuppens mit Schleppdach, den sie auf dem Gelände des Städtischen Kindergartens in Bad Sobernheim zum Unterstellen der Kinderwägen sowie der Aufbewahrung einiger Utensilien wie zum Beispiel Besen, Schaukel oder Grill benötigen. Wer Know-how und Man-Power anbieten will, kann sich im Städtischen Kindergarten Bad Sobernheim, Kapellestraße 3, 55566 Bad Sobernheim, 06751-3685, Nicole Eberhard (l.), Einrichtungsleitung, und Irina Brinken, Ehrenamtskoor- info@kiga-badsobernheim.de, melden.  dinatorin, vom AWO-Seniorenzentrum Lotte Lemke, Saline Theodorshalle, möchten ihren „Kleinen Seminarraum“ – funktional und gemütlich zugleich – umgestalten. Aus aktuellem politischem Anlass haben sie ihr Projekt mit „Fake News“ beworben und so auch den Kooperationspartner und Softwareentwickler „Evident“ finden können. Beim Projekt fallen u.a. Streicharbeiten, das Befestigen von Vorhängen oder Rollos und das Aufbauen von Schränken an.

In der Kindertagesstätte Flitz-Kids in Bretzenheim soll eine Kinderwagengarage gebaut werden. Mona Spitzlay (l.), Erzieherin, Stefanie Salzmann, (2.v.l.) Elternbeirat, Christa Kossow (2.v.r), Leitung Kindergarten, und Christopher Cayot, Förderverein Kindergarten, hoffen auf ein unterstützendes Unternehmen. Bei Interesse: Christa Kossow, Kindertagesstätte Flitz-Kids, Stephanskapellenweg 1, 55559 Bretzenheim, Tel. 0671-34148, E-Mail kita_bretzenheim@yahoo. de. 

Stefanie Kratz’ und Marco Scherers Projektidee ist die Gestaltung einer Terrasse für Bewohner mit Demenz. Im „proseniore“ im Salinental möchten sie die Dachterrasse in einen Sinnesgarten umfunktionieren. Sie wünschen sich, von einem Unternehmen unterstützt zu werden, um ihre Ideensammlung in die Tat umsetzen zu können. Kontakt: Pro Seniore Residenz, Salinental, Burgweg 8-10, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-8311-0, Fax 0671-8311-901, salinental@pro-seniore.com. 

Anke Schröter und Andreas Herzog vom Förderverein Kita Kunterbunt in Bad Münster am Stein möchten das Außengelände der Kita verschönern. Eventuell eine Matschecke oder Klettergerüste sollen Möglichkeiten zur Bewegung und zum Ausprobieren bieten. Der INES-Aktionstag ist gleichzeitig auch ein ElternAktionstag, sodass insgesamt zwei Projekte – mit Eltern und mit einer Firma – umgesetzt werden sollen. Unternehmen mit Know-how und entsprechendem Werkzeug können sich melden: Kita Kunterbunt, Rotenfelser Str. 10, 55583 Bad Kreuznach, Tel. 067086412907, Fax 06708-6412952, E-Mail kita.kunterbunt@bad-kreuznach.de. 

Menschen mit Behinderung, die in Bad Kreuznach leben, suchen einen Partner für „Spiel ohne Grenzen“. Spaß und Freude an der Bewegung und mit anderen Menschen sollen im Vordergrund stehen. Wilma Schumacher sucht einen Partner, der mit ihnen gemeinsam neue Spielstationen aufbaut. Kontakt: Wilma Schumacher, Tel. 0671-6053343, Mobil 0170-8526291. 

Die Bad Kreuznacher Clearingwohngruppe für unbegleitete, minderjährige Ausländer (UMA) der Stiftung kreuznacher diakonie hilft 16 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 17 Jahren. Gemeinsam bewohnen sie drei Stockwerke eines altehrwürdigen Backsteinhauses. Svetlana Tjurin-Beer (l.), Gruppenleitung, und Gloria Platt, pädagogische Fachkraft, möchten mit ihrem Projekt „Farbe fürs Leben“ in dieses Haus Farbe bringen und die Wohnräume gemeinsam dekorieren. Dafür suchen sie einen Kooperationspartner.


Aktuell

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

Termine Stadtteile

Amtliche Bekanntmachungen

Kreuznacher Frauentreff

-Ebernburg Bad Münster am Stein

Im März Sonntag, 5 März, 11 Uhr: Frühstück mit Lesefutter Montag, 6. März, 11 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“, Leitung Simone Kohler-Artois Dienstag, 7. März, 10.30 Uhr: Literaturkreis, Leitung Elga Dörr; 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 9. März, 15 Uhr: Teestube Dienstag, 14. März, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 16. März, 15 Uhr: Teestube Montag, 20. März, 11 Uhr: Französische Konversation. Leitung: Simone Kohler-Artois Dienstag, 21. März, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 23. März, 15 Uhr: Teestube Dienstag, 28. März, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 30. März, 15 Uhr: Teestube

KW 9 | 2. März 2017

Auch in diesem Jahr findet am Samstag, den 11. März 2017 in alter Tradition der „Dreck-weg-Tag“ des Vereines „Schönes BME e.V.“ statt, mit Unterstützung des städtischen Bauhofes. Mit von der Partie ist auch der Verein „Kinderfreundliches BME e.V.“ Alle Bürger unseres Stadtteiles sind herzlich eingeladen, einige

Stunden zu opfern für eine saubere Stadt. Alle freiwilligen Helfer treffen sich um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz in der Berliner Straße, gegenüber dem Büro des Verkehrsvereins. Mit von der Partie ist wie jedes Jahr auch „Kinderfreundlichen BME e.V.“ Alle, die sich hier anschließen wollen, treffen sich um 10.00 Uhr am Spiel-

platz unter der Bastei. Zum Abschluß gegen 12.00 Uhr lädt der Verein „Schönes BME“ zu einem hausgemachten Eintopf sowie Getränke in das ehemalige Kurbüro am Kurpark in Bad Münster am Stein-Ebernburg ein.   Herzlichen Dank  Wiltrud Schläfer

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Freitag, dem 10. März 2017 von 16.00 bis 17.00 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbadcafé), Kurhausstraße 43, statt. Die nächste Ortsbeiratssitzung findet voraussichtlich am Mittwoch, dem 29. März 2017 um 19 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (ehemaliges Schwimmbadcafé), Kurhausstraße 43, statt.

Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet ab Mittwoch, 8. März, wieder „Gedächtnistraining für Senioren“ an. Die 6 Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 14.30 bis 16 Uhr, in der Haydn­ straße 15, in Bad Kreuznach statt. Die Kursleitung übernimmt Walter Telschow. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie bei Elke Antz unter Tel. 0671-84444202, E-Mail Kurse@drk-kh.de.

Neue Gruppe

Borderline Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (KISS Mainz/ DER PARITÄTISCHE) unterstützt mit ihrem Büro in Bad Kreuznach die Gründung der Borderline-Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach. Das erste Gruppentreffen findet am Freitag, 10. März, um 18.30 Uhr im St. Franziska-Stift, Raum 5.3.05B, Franziska-Puricelli-Str. 3, in Bad Kreuznach statt. In der Selbsthilfegruppe können sich Betroffene und Angehörige gleichberechtigt untereinander austauschen und beraten, sich helfen und gegenseitig unterstützen. Der Zugang ist barrierefrei. Nähere Informationen bei KISS Mainz/ DER PARITÄTISCHE, Elfi-Gül Hollweck, Tel. 06131-210772 und im Büro Bad Kreuznach, Tel. 06719200416, E-Mail: kiss-badkreuznach@die-muehle.net oder bei der Kontaktperson der Gruppe 0173-7240806, shg-borderline@ outlook.de.

Weltgebetstag BME. In der Evangelischen Kirche Bad Münster findet am Freitag, 3. März, der Weltgebetstag statt. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr und widmet sich dem Themenland Philippinen unter dem Motto „Was ist denn fair“. Anschließend Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus.

Kirchengemeinde

Nach St. Wendel BME. Am Donnerstag, 30. März, findet eine Fahrt zum Ostermarkt nach St. Wendel statt. Abfahrt ist um 11 Uhr an der Katholischen Kirche in Ebernburg. Zuerst wird die Basilika Wendelin besucht, der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Heimreise ist um 18 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 13 Euro. Anmeldung bei Carmen NippgenRetterath, Tel. 06708-1885.

Kirchenchor Cäcilia

Für Senioren

Gedächtnistraining

Gottesdienst in BME

Evangelische Matthäus-Kirchengemeinde Bad Kreuznach Seit dem 1. Januar 2017 ist die Ev. Matthäus-Kirchengemeinde Bad Kreuznach für die ev. Gemeindeglieder in Bad Münster zuständig. Um langsam als eine Kirchengemeinde zusammenzuwachsen, ist ein großes Begrüßungsfest am Sonntag, dem 12.03.2017 geplant. Wir beginnen um 11.00 Uhr in der Ev. Kirche in Bad Münster mit einem Familiengottesdienst. Danach wollen wir miteinander feiern und uns kennenlernen.

Für herzhaftes Essen und Trinken ist ausreichend gesorgt, im Gemeindehaus werden Kaffee und die beliebten Schwan-Kuchen angeboten und alle sind dazu kostenlos eingeladen. Für Kinder gibt es Spielangebote in und um die Kirche. Die Gemeindeglieder aus „AltMatthäus“ werden mit dem Blauen Klaus anreisen. Abfahrt ist um 9.45 Uhr im Steinweg. Hierzu benötigen wir bitte eine Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Die Kinder aus un-

serem Kinderhaus werden sich ein Stück zu Fuß auf den Weg machen. Wir freuen uns auf einen schönen Tag, nette Begegnungen und gute Gespräche. Gegen 15.00 Uhr wollen wir das Fest mit einem Schlusssegen in der Kirche beenden. Es wäre schön, auch Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen. Im Namen des Presbyteriums der Ev. Matthäus-Kirchengemeinde Bad Kreuznach  Ihr  Rolf Lorenz, Pfarrer

Gottesdienstplan der Ev. Martinskirche in Bad Münster Februar bis August 2017 12.03.2017 26.03.2017 02.04.2017 14.04.2017 16.04.2017 14.05.2017: 28.05.2017 04.06.2017 11.06.2017: 25.06.2017: 09.07.2017: 23.07.2017: 13.08.2017: 27.08.2017:

Begrüßungsfest mit Gottesdienst 11.00 Uhr, Pfr. Lorenz, Pfr. Stiehl und Team Gottesdienst mit Taufe 10.00 Uhr, Prädikant Duhrmann Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl (Karfreitag): Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl (Ostersonntag): Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl kein GD in Bad Münster: gemeinsames Gemeindefest rund um die Pauluskirche ab 10.00 Uhr mit Gottesdienst (siehe Gemeindebrief und Pressemitteilungen) Gottesdienst 10.00 Uhr, Pfr. i.R. Piechota (Pfingstsonntag): Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl Gottesdienst 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl Gottesdienst 10.00 Uhr mit Taufe, Pfr. Stiehl Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. i.R. Böhm Gottesdienst 10.00 Uhr, Pfr. i.R. Piechota Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl Gottesdienst mit Jubelkonfirmation 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl

Hinweis: Seit dem 01.01.2017 gehört der Gemeindeteil Bad Münster zur Ev. Matthäus Kirchengemeinde Bad Kreuznach. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindesachbearbeiterin, Frau Christel Niebergall, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-251-100 (vorm.) oder christel.niebergall@ev-verwaltungsamt.de

Versammlung BME. Am Montag, 13. März, findet um 20.15 Uhr im katholischen Pfarrheim Ebernburg die Mitgliederversammlung des Katholischen Kirchenchors Cäcilia 1907 Ebernburg statt. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig.

Seniorennachmittag

Im Pfarrheim BME. Am Freitag, 3. März, findet um 14.30 Uhr im katholischen Pfarrheim in Ebernburg ein Seniorennachmittag statt. Frau Senf informiert über Satzungen und Gebührenordnung des Friedhofamtes. Anmeldung bei Carmen NippgenRetterath, Tel. 06708-1885.

Informationsveranstaltung

Schiedsamt BME. Das Schiedsamt für Bad Münster am Stein-Ebernburg, Schiedsmann und Mediator Wolfgang Bartmann, informiert am 1. Dienstag, also am 7. März, im Monat immer um 10.30 Uhr in der Begegnungsstätte Vielfalt (Freibad BME) über die Möglichkeiten der kostengünstigen außergerichtlichen Streitschlichtung und Mediation. Info unter 0160-5384750).

Ortsbeirat Planig

Sitzung Planig. Die Sitzung des Ortsbeirates findet am Montag, 6. März, um 19 Uhr im Sitzungszimmer des ehemaligen Rathauses statt.


2. März 2017 | KW 9

Kreuznacher Rundschau | 13

30 Jahre Apotheke am Diakonie Krankenhaus & Neueröffnung Friseursalon Liebeshaar Jahren dabei und hat einen Großteil der Zeit miterlebt. „Mit dem Neubau des Krankenhauses wurde die Abteilung von Dr. Antje Kneisel aufgebaut. Drei Jahre später kam ich nach Bad Kreuznach und habe die Leitung übernommen, da Frau Dr. Kneisel in eine andere große Klinik wechselte“, erinnert er sich.

Dr. Klaus Nowak in seinem Reich im Untergeschoss des Diakonie Krankenhauses Bad Kreuznach. Bad Kreuznach. „Unsere Apotheke ist ein Abbild der gesamten Stiftung kreuznacher diakonie. Auch sie hat sich im Laufe der Zeit gewandelt und weiterentwickelt“, sagt Dr. rer. nat. Klaus Nowak, der Leitende Apotheker im Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach. In diesem Monat ist es an der Zeit, auf diesen Wandel zurückzublicken. Denn die Apotheke feiert im Februar ihr 30-jähriges Bestehen. Nowak selbst ist bereits seit 27

Von Diakonissen geleitete Dispensiereinrichtung Doch schon vorher wurden die Patienten mit Medikamenten versorgt, wie ein Foto aus dem Jahr 1930 zeigt. Damals waren Diakonissen des II. Rheinischen Diakonissen-Mutterhauses, die in einer öffentlichen Apotheke eine Lehre zur Apothekenhelferin gemacht hatten, für die sogenannte Dispensiereinrichtung zuständig. Die aus der sogenannten „Lieferapotheke“ kommenden Arzneimittel bevorrateten beziehungsweise verteilten die Schwestern dann im Krankenhaus. „Das lief bis 1982 so, als das Apothekengesetz in Deutschland reformiert und die Dispensiereinrichtungen abgeschafft wurden“, erklärt Dr. Klaus Nowak. Die Krankenhäuser hatten nun die Möglichkeit, eine eigene Apotheke zu gründen oder einen Versorgungsvertrag mit einem Krankenhaus mit Apotheke oder mit einer öffentlichen Apotheke zu schließen. Das Diakonie Krankenhaus entschied sich nach ei-

ner kurzen Interimszeit für die eigene Krankenhausapotheke. Patientensicherheit im Fokus Heute versorgt die Krankenhausapotheke, in der aktuell 14 Personen, darunter vier Apotheker, arbeiten, nicht nur die stiftungseigenen Krankenhäuser in Kirn und Simmern, sondern auch das Krankenhaus St. Marienwörth in Bad Kreuznach und die Rotenfelsklinik in Bad Münster. Aus rund 700 standardisierten Fertigarzneimitteln besteht das Portfolio. Das Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach wird zudem auch mit rund 400 verschiedenen Medizinprodukten wie Pflaster oder Katheter versorgt. Die logistische Versorgung ist jedoch nicht die einzige Aufgabe. Das Aufgabenfeld hat sich in den Jahren seit der Gründung enorm gewandelt und erweitert. Neben der Beschaffung der Produkte von der Pharmazeutischen Industrie, stellen die Mitarbeitenden auch selbst Produkte her, die auf dem Markt in dieser Form nicht verfügbar und individuell für den einzelnen Patienten zugeschnitten sind. Außerdem haben die Pharmazeuten heute viel mehr Patientenkontakt als früher. „Hier geht es vor allem um die Arzneimittel-Therapiesicherheit“, sagt Nowak. Dahinter verbirgt sich etwa, dass mit den Patienten besprochen wird, welche Medikamente sie bereits ein-

nehmen, ob die Dosierung plausibel ist oder Unverträglichkeiten beziehungsweise Wechselwirkungen der eingenommenen Arzneimittel bestehen und welche Grunderkrankungen vorliegen. „Damit leisten wir einen großen Beitrag zur Arzneimittel-Therapiesicherheit unserer Patienten und unterstützen die Ärzte und das Pflegepersonal“, so der Apotheker. „Mein Team ist mein Kapital“ Sein Team steht den Krankenhausmitarbeitenden natürlich auch bei allen anderen Fragen rund um Medikamente oder Medizin-Produkte mit fachlichem Know-how zur Seite. „Wir arbeiten außerdem im Palliativteam unseres Hauses mit und auch bei der infektiologischen Visite in der Intensivmedizin. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit schätze ich sehr.“ Was Nowak auch schätzt, sind seine Mitarbeitenden, auf die er sich „hundertprozentig verlassen kann“. „Mein Team ist mein Kapital. Ich habe sehr motivierte und eigenverantwortliche Mitarbeiter, ohne die es das Leistungsbild unserer Krankenhausapotheke in dieser Form nicht gäbe“, so Nowak. Auch in Zukunft wird es Weiterentwicklungen geben: Etwa die Inbetriebnahme eines Reinraumlabors, in dem sterile Spezialprodukte für Frühchen qualitätsgesichert selbst hergestellt werden können.

NEUERÖFFNUNG AM 03.03.2017 IM FOYER DER DIAKONIE LIEBESHAAR · Diakonie Foyer EG · 55543 Bad Kreuznach · T. 06 71 - 60 52 0 45 www.liebeshaar.de/diakoniekh · Termine auch einfach online buchbar ÖFFNUNGSZEITEN: Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr · auch ohne Termin

LIEBE AUF DEN ERSTEN SCHNITT Das lässt Ihr Herz höher schlagen. Entdecken Sie unsere schönsten Eröffnungsangebote und lassen Sie sich überraschen ...

IM MÄRZ

30 %

*

AUF ALLES

* Auf das komplette Liebeshaar Angebot (Friseur-Dienstleistungen, Haarpflege- und Styling-Produkte) bis 31.03.2017. Keine Barauszahlung, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten, Rabatt gilt einmalig pro Person.


Aktuell

14 | Kreuznacher Rundschau

Termine Familie Alleinerziehende Mütter

Gesprächskreis Der offene Gesprächskreis „Alleinerziehende Mütter im Gespräch“ beginnt am Freitag, 3. März, erst um 18 Uhr und nicht, wie üblich, um 17 Uhr. Treffpunkt ist der Gruppenraum der CaritasFamilienbildungsstätte, Bahnstraße 26. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Ein Wolf lernt lesen

Stadtbibliothek Am Freitag, 3. März, führt um 16 Uhr die Theatergruppe FiZZKids der Grundschule Kleiststraße in der Stadtbibliothek Bad Kreuznach das Theaterstück „Ein Wolf lernt lesen“ auf. Zielgruppe sind Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt ist frei. Die Handlung basiert auf dem Kinderbuch „Der kultivierte Wolf“ von Becky Bloom u. Pascal Biet.

Kleiderbasar in Kunstwerkstatt

Inner Wheel Zum ersten Mal veranstaltet der Inner Wheel Club Bad Kreuznach einen Kleiderbasar in der Kunstwerkstatt auf der Alten Nahebrücke zugunsten dieser Einrichtung. Am Samstag, 4. März, von 10 bis 16 Uhr werden gute gebrauchte Kleider für Frauen, Männer und Kinder angeboten. Auch Kaffee, Kuchen und Sekt werden angeboten.

In der „Mühle“

Mädchensamstage Es geht in die Stadt. „Lass uns mal spielen“ lautet das Thema zum Auftakt der Mädchensamstage 2017 im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“. Das Team für die Mädchensamstage des Jugend- und Kooperationszentrums „Die Mühle“ jeden Monat einen Samstag, diesmal am 4. März, für Mädchen an. Von kreativ bis handwerklich und von Spiel bis Sport wurde für das erste Halbjahr ein kleines Programm für Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren zusammengestellt. Die Ideen haben Teilnehmerinnen der letzten Mädchensamstagen mit eingebracht. Mit unterschiedlichen Spielaktionen (von modern – Geocaching – bis „Das haben schon Oma und Opa auf der Straße gespielt“) wird die Stadt unter einem neuen Blickwinkel kennengelernt und erspielt. Die Teilnehmergebühr beträgt 3 Euro für das gemeinsame Frühstück. Treffpunkt ist um 10 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“. Die Aktion endet um 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Planung.

KW 9 | 2. März 2017

Engagiert seit 1999

Termine Familie

Dank an Rosemarie Schitteck und Akteure der „Interkulturellen Arbeit“ Bad Kreuznach (red). „Vielfalt verbindet“ ist das Motto der Interkulturellen Wochen, die traditionsgemäß mit einem großen Fest am Samstag, 9. September 2017, offiziell auf dem Kornmarkt eröffnet werden. Und die bunte Vielfalt der Stadtgesellschaft zeigte sich bei einem Dankeschön-Abend, zu dem Beigeordneter Udo Bausch und Dirk Basmer (Sozialamt) den Beirat für Migration und Integration und die Akteure/-innen aus dem Arbeitskreis Interkulturelle Wochen in den Ratskeller eingeladen hatten. Die städtische „Meisterköchin“ Silvia Wiede zauberte für die rund 50 Gäste ein schmackhaftes Essen: Hühnchen mit Currysauce, Reis, Nudeln, Chinakohlsalat, Spinatlasagne und als Nachtisch Apfeltiramisu. „Bad Kreuznach ist international gut aufgestellt“, sagte Beigeordneter Bausch auch mit Blick in die Runde. Menschen aus über 150 Nationen leben in der Stadt mit ihren knapp 51.000 Einwohnern. „Danke für Ihr Engagement“, sagte er zu jenen Repräsentanten von rund 50 Organisationen, die sich im vergangenen Jahr an der Programmgestaltung und an dem Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen beteiligt haben. Mit einem Blumenstrauß be-

„mach ebbes“

Phantasiereise Alltag – ich bin dann mal weg: Vom Klang verzaubert und von der Phantasie entführt, wird sich zu einer (ent-)spannenden Reise zur eigenen Mitte am Sonntag, 5. März, 17 Uhr, in die Kunst & Kreativwerkstatt „mach ebbes“, Mannheimer Straße 55, Bad Kreuznach, begeben. Obertonreiche Klanginstrumente, wie Klangschalen, Monochord, Sansula und weitere Instrumente, begleiten die Phantasiereise. Bitte warme Socken, eine Decke und eventuell ein Kissen mitbringen. Eintritt: 15 Euro.

Babys richtig tragen

Elternschule

Beigeordneter Udo Bausch (r.) und Dirk Basmer bedankten sich mit einem Blumenstrauß bei Rosemarie Schitteck. dankten sich Udo Bausch und Dirk Basmer bei Rosemarie Schitteck. Die Ehrenmedaillenträgerin der Stadt engagiert sich seit 1999 in der interkulturellen Arbeit und will ihr auch weiter verbunden bleiben. Sie fühlt sich unter den vielen Kulturen sehr wohl und genießt die herzlich-familiäre Atmosphäre. Dank für das En-

gagement der Stadt gab es für den Koordinator der Interkulturellen Arbeit, Dirk Basmer, von der Vorsitzenden des Beirates für Migration und Integration, Annette Bauer, und ihrem Stellvertreter Ghandi Eleyow. Im März trifft sich der Arbeitskreis, um am Programm für die Interkulturellen Wochen im Herbst 2017 zu arbeiten.

„Creiznacher Zwerge“ bei der 45. Narrefahrt Für „Der Orient trifft Kreiznach“ in diesem Jahr keinen Preis

Jeden ersten Montag im Monat von 10 bis 11.30 Uhr bietet die Elternschule des Diakonie-Krankenhauses einen Tragekurs an. Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin sowie ausgebildete Trageberaterin, Carmen Brauburger, zeigt Schwangeren, Vätern und Müttern das physiologisch sinnvolle Tragen eines Säuglings oder Kleinkindes in Theorie und Praxis. Puppen und unterschiedliche Tragehilfen sind vorhanden. Gerne können die Teilnehmer ihre eigenen Tragehilfen mitbringen. Die Kosten betragen 15 Euro. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 0671-84318280 oder per E-Mail an carmen-brauburger@ web.de. Der nächste Kurs findet am 6. März statt.

Infostunde

Tauschring Zur Infostunde lädt der Bad Kreuznacher Tauschring für Montag, 6. März, ins Haus der Senioren in der Mühlenstraße 25 ein. Von 17.30 bis 18.30 Uhr findet das Treffen statt. Weitere Informationen unter www. tauschring-badkreuznach.de.

St. Marienwörth

Elterninfoabend

Für alle „Rundgeschaut-Leser“ der letzten Woche: Hier der fertige Motivwagen „Der Orient trifft Kreiznach“ der „Creiznacher Zwerge“ bei der 45. Kreiznacher Narrefahrt. Dieses Jahr erhielten die „Zwerge“ keinen Preis.  Foto: Thomas Gierse

Am Dienstag, 7. März, findet um 18 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und das Kinderkrankenschwestern- und Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennenlernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach. Infos vorab gibt das Hebammenteam unter der Telefonnummer 0671-372-1283. Weitere Angebote rund um Schwangerschaft und Geburt auf www.marienwoerth.de.


2. März 2017 | KW 9

Kreuznacher Rundschau | 15

Zeitarbeit Wie funktioniert Zeitarbeit? Zeitarbeitnehmer werden – zumeist unbefristet und in jedem Fall sozialversicherungspflichtig beschäftigt – bei einem Zeitarbeitsunternehmen angestellt. Ihre Arbeit leisten sie dann in einem so genannten Kunden- oder Entleihbetrieb. Arbeitgeber ist jedoch das Zeitarbeitsunternehmen. Von dort erhalten die Arbeitnehmer auch ihren Lohn.

Lösungen für Ihren Fortschritt

Wie oft wechselt der Einsatzort? Das ist unterschiedlich und hängt von der Art der Tätigkeit ab. Manche Projektarbeiten dauern länger. Andere Tätigkeiten, zum Beispiel Krankheitsvertretungen, können kurzfristig beginnen und wieder enden. Wichtig ist zu wissen, dass das Ende eines Einsatzes in der Regel nicht automatisch auch das Ende des Beschäftigungsverhältnisses bedeutet. Wieviel Geld verdient ein Zeitarbeitnehmer? Zeitarbeitnehmer müssen grundsätzlich genauso bezahlt werden, wie die Mitarbeiter im Kundenbetrieb, die vergleichbare Tätigkeiten ausüben („equal pay“), es sein denn, es findet ein Tarifvertrag für die Zeitarbeit Anwendung („Tariföffnungsklausel“). Der iGZ hat einen solchen Tarifvertrag mit der DGBTarifgemeinschaft ausgehandelt. Dieser ist ab dem 1.11.2012 durch sogenannte Branchenzuschlagstarife etwa mit der IG Metall oder IG BCE ergänzt worden. Seit dem 1. Juni 2016 liegt der niedrigste Tariflohn in der Zeitarbeitsbranche bei 9 Euro (West) bzw. 8,50 Euro (Ost). Woran erkennt man ein gutes Zeitarbeitsunternehmen? Wichtig ist das Vorliegen einer Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung. Die Mitgliedschaft im iGZ begreifen wir als Qualitätssiegel. Nutzen Sie auch das Vorstellungsgespräch mit dem Personaldisponenten zum gegenseitigen Kennenlernen. Achten Sie darauf, ob Ihre Qualitäten richtig erfragt werden und auch schwierigere Punkte Ihrer Situation Berücksichtigung finden. Ist Zeitarbeit nur etwas für Ungelernte? Mit 30 Prozent gibt es keine Berufsgruppe, die so stark vertreten ist, wie die der Helfer. Allerdings bedeutet dies im Umkehrschluss auch, dass 70 Prozent der Zeitarbeitnehmer in anderen Bereichen eingesetzt sind. Der Bereich der höher- und hochqualifizierten gewinnt rapide an Bedeutung. Dies gilt für Facharbeiter, Ingenieure und viele Spezialisten. Was ist, wenn ein Kundenbetrieb einen Zeitarbeitnehmer übernehmen möchte? Dies ist in den allermeisten Fällen kein Problem. Die Übernahme von Zeitarbeitnehmern in den Kundenbetrieb ist keine Ausnahme: Schon heute bleibt jeder dritte Zeitarbeitnehmer im Kundenbetrieb „kleben“. Nicht zuletzt deswegen spricht man oft von der „Brückenfunktion“ von Zeitarbeit.  www.ig-zeitarbeit.de

Personal nach Maß– – rsonal nach Maß passgenau flexibel ssgenau undund flexibel

Ohne Wenn und Aber für un- Übernahme ganzer Gewerke sere Kunden – dafür stehen die sowie Lohnveredlung und ProWenn und Aber von fürgpd. un-Nichts Übernahme ganzer Leistungen von jektarbeit. Bei der Gewerke Mitarbeiterunden –der dafür stehen die einesowie ProStange, sondern pro- Lohnveredlung auswahl legt gpd und größten Wert fessionelle Unterstützung, die auf Bei nachweisbare Qualifikationgen von gpd. Nichts von jektarbeit. der Mitarbeiterexakt aufeine Ihre Anforderungen Teamange, sondern pro- auswahlnen, legt Zuverlässigkeit, gpd größten Wert zugeschnitten ist. fähigkeit sowie Loyalität und elle Unterstützung, die auf nachweisbare QualifikatioEigeninitiative. Darüber hinauf IhreHeute Anforderungen Zuverlässigkeit, ist es schwer, Zukunftnen, aus stehen wir Teamin Sachen Verhnitten zu ist.planen: Kalkulierbare fähigkeit sowieInformationen Loyalität über und Zeiträumewerden imänderungen in der Eigeninitiative. Darüber hin-Gemer kürzer, Zeitfenster setzgebung und der akst es schwer, Zukunft aus stehen wir in Sachen immer enger. Dies trifft tuellen Tarifwelt eng en: Kalkulierbare Informationen über Ver-mit ganz besonders für den in Kooperation mewerden imänderungen in der GePersonalbereich zu – unseren Kunden. schließlich ist auch er abhängig Unser Ziel ist und es, Ihnen maßrzer, Zeitfenster setzgebung der akvon zu erwartenden Umsätzen geschneiderten Service zu eng bieten, enger. Dies trifft tuellen Tarifwelt und der Unternehmensauslastung. nämlich exakt den Mitarbeiter zu esondersLassen für den in Kooperation mit Sie sich deshalb in Per- vermitteln, auf den Ihre Vorgalbereichsonalfragen zu – Kunden. genauestens von gpd unterstüt- unseren ben und Ansprüche über reichlich zutreffen. Sie mit gpd lich ist zen: auchWir er verfügen abhängig Unser Ziel istGehen es, Ihnen maßErfahrung Umsätzen in den Bereichen Zeit- neue undService flexiblere Wege für erwartenden geschneiderten zu bieten, arbeit und Personal-Leasing, der Ihr Unternehmen!

Unternehmensauslastung. Sie sich deshalb in Peragen von gpd unterstütir verfügen über reichlich

nämlich exakt den Mitarbeiter zu vermitteln, auf den Ihre Vorgaben und Ansprüche genauestens zutreffen. Gehen Sie mit gpd

Verstärkung gesucht! Als Dienstleistungsunternehmen für Personalanforderungen beschäftigen wir an unseren sieben Standorten über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für unsere attraktiven Kunden suchen wir Verstärkung auf verschiedenen Positionen. Möchten Sie sich neu orientieren oder kennen Personen die einen Arbeitsplatz suchen? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt gerne telefonisch unter 0671-8551977 oder E-Mail badkreuznach@proserv-dienstleistungen.de Eine Auswahl an aktuellen Stellenangeboten finden Sie auf unserer Homepage: www.proserv-dienstleistungen.de

ProServ Produktionsservice und Personaldienste GmbH Michelinstraße 1 55543 Bad Kreuznach

Dringend gesucht: CNC- Dreher (m/w) Ihr kompetenter Partner in der Region!

Ihr kompetenter Z EI TA RBEI T Partner in der Region!

ONSI T E - M A N AG EMEN T

ERTA S ON A LV ERMI T T LUNG ZPEI RBEI T ONSI T E - M A N AG EMEN T P ER S ON A LV ERMI T T LUNG

Industriemechaniker (m/w) Elektroniker Betriebstechnik (m/w) Fachkraft für Lagerlogisitk (m/w) Konstruktionsmechaniker (m/w) Produktionsmitarbeiter (m/w) Lagermitarbeiter (m/w) Staplerfahrer (m/w)

Salinenstr. 35a 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 4 83 38 67-0 www.gpd-personal.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Salinenstr. 35a · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 4 83 38 67-0 · kh@gpd-personal.de www.gpd-personal.de


REGION

16 | Kreuznacher Rundschau

Richtigstellung Roeren-Bergs, nicht Dickes

Richtigstellung zu unseren Artikel Bettina Dickes ist seinerzeit (01. 12. 2014) bei der Wahl zum ersten Beigeordneten nicht gegen Hans-Dirk Nies angetreten. Die damalige Kandidatin der CDU

war Frau Anja Roeren-Bergs. Bettina Dickes war seinerzeit Fraktionsvorsitzende der CDU – Kreistagsfraktion und Landtagsabgeordnete.

Verlosung ter Beck sein neues Programm „Kommer nitt so!“ am 26. März, 20 Uhr in der Wißberghalle Sprendlingen. Hierfür verlosen wir unter unseren Lesern 3 x 2 Eintrittskarten.

Gewinnspiel!

Wenn Sie dabei sein möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Stichwort „Begge Peder“ an redaktion@kreuznacher-rundschau.de oder eine Postkarte an: Kreuznacher Rundschau, Mannheimer Str. 82, 55545 Bad Kreuznach.

Es ist wieder viel Neues im aufregenden Leben des hessischen Hausmeisters Begge Peder passiert und deshalb präsentiert Pe-

Bitte geben Sie uns Ihren vollständigen Namen, Anschrift sowie Ihre Telefonnummer an. Einsendeschluss ist der 10. März, es gilt das Datum des Poststempels. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

Veranstaltungen SPD-Landratskandidat

Zu Besuch Fürfeld. Am Samstag den 04. März besucht der Landratskandidat der SPD Hans Dirk Nies von 8- 10 Uhr die Ortsgemeinde Fürfeld. Auf dem Römer in Fürfeld wird er bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen gerne für Fragen zur Verfügung stehen.

KW 9 | 2. März 2017

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Affe in Wohnung?

Hund rutscht auf Teppich

Kürzlich sah ich in einem Film, wie ein Affe in einer Wohnung frei gehalten wurde. Das Tier führte auf Kommando gewisse Handreichungen aus. Ich möchte das nachmachen und auch einen Affen haben, zu welcher Affenart raten Sie mir?

Mein Hund (Cockerspaniel) hat eine merkwürdige Angewohnheit: Er rutscht mit dem Hinterteil auf dem Teppich herum. Dabei verschmiert er Unappetitliches, was man besonders an den hellen Stellen sieht. Er ist sonst sehr sauber, keine Probleme!

Zu keiner! Affen, auch Kleinaffen, lassen sich nur ganz bedingt zähmen, auf keinen Fall die gefährlichen Paviane. Sie sind keinesfalls als Heimtiere für Laien geeignet. Im Filmteam werden sie von Profis trainiert; die erstaunlichen Kunststücke werden einzeln und nach mehreren Versuchen gefilmt. Sie würden ohnehin auch keine Erlaubnis vom Veterinäramt erhalten. Überlassen Sie die Affenhaltung nur den Zoos oder Zirkuskünstlern und bleiben bei den bekannten Heimtieren.

Mit ziemlicher Sicherheit handelt es sich um die häufige Entzündung der Analdrüsen am After. Die jucken heftig und der Hund versucht durch das Rutschen („Schlittenfahren“) dagegen anzugehen. Abhilfe schafft der Tierarzt. Die Drüsen müssen ausgedrückt und ein Medikament hineingebracht werden. Das hilft zwar sofort, Rückfälle sind aber nicht selten. Deshalb nach Anweisung des Tierarztes nachbehandeln. Notfalls kann man die Drüsen auch chirurgisch entfernen!

Katze und Meerschweinchen? Wir haben eine Katze, die natürlich frei in der Wohnung herumläuft. Auch pflegen wir zwei Meerschweinchen in einem Gehege. Die würden wir auch gern gelegentlich unter Aufsicht frei herumlaufen lassen. Wird die Katze das wohl dulden? Das Risiko ist einfach zu groß, lassen Sie das lieber! Die herumhuschenden Meerschweinchen sind für die Katze eine zu große Versuchung. Selbst wenn Sie dabei stehen, werden Sie Jagdversuche nicht verhindern können. Die Meeris könnten verletzt oder sogar getötet werden. Bitte bedenken, Meerschweinchen sind für Katzen eine ideale Beute oder zumindest ein wunderbares Spielzeug – Katzen sind immer auch Jäger!

Attraktives Entree Pläne für das gemeinsame Feuerwehrhaus Roxheim-Hargesheim

Zugunsten der Eremitage Bretzenheim

Flohmarkt und Bücherflohmarkt Bretzenheim. Der erste Flohmarktverkauf nach der Winterpause findet am Samstag, den 4. März, von 9.30 bis 14 Uhr statt. Reinschauen lohnt sich, es gibt alles von A wie Aschenbecher bis Z wie Zitronenpresse.Der Flohmarkt des Fördervereins Café Bunt ist nach einer wochenlangen Auf- und Umräumaktion durch Ehrenamtliche in einen neuen Raum gezogen. Er befindet sich in einem Nebengebäude der Eremitage in Bretzenheim, gegenüber dem Bücherflohmarkt. Beim Bücherflohmarkt gibt es diesmal neben zahlreichen Sonderangeboten in vorsortierten Kartons in den Sparten –Romane- und -Kinderbücher- die Aktion „Nimm 4, zahl 3“. Der Erlös beider Märkte geht wie immer als Spende an die Wohnungslosenhilfe der Kreuznacher Diakonie.

Wildnisschule

Soonwald Kreis. Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gibt es noch freie Plätze: „Zauberhafte Ferien in der grünen Hexenschule“ vom 10. bis 13. April, täglich 8.30 bis 14 Uhr auf dem Kuhberg Bad Kreuznach, „Frische Ferien im Frühlingswald“, 18.-21.April, täglich 8.30 bis 14 Uhr ebenfalls auf dem Kuhberg, „Wild im Wald“, 18.-21. April, jeweils 8.30 –16.30 Uhr auf der Opelwiese zwischen Münchwald und Ellern (inkl. Mittagsverpflegung). Wer dem wilden Leben auch außerhalb der Ferien frönen will, ist in der „Robin-Hood-Bande“ willkommen, die jeden Montagnachmittag auf dem Kuhberg ihr geheimes Waldlager aufschlägt. Infos bei Diplom-Psychologin und Wildnispädagogin Claudia Christ, 06706-9151739, per E-Mail an post@wildnisschule-soonwald.de.

Rüdesheim (bs). In der vergangenen Sitzung des Verbandsgemeinderates Rüdesheim stellte der Planer, Architekt Zeltsmann aus Hargesheim, das neue Feuerwehrgerätehaus der Wehren aus Hargesheim und Roxheim vor. Die Präsentation macht einen guten Eindruck – siehe Darstellung oben. Das Haus wird ein attraktives Entree an der Zufahrt zu den Gemeinden. 3 Einstellplät-

ze für Feuerwehrautos soll es geben, Sozial- und Schulungsräume, Duschen und Umkleiden – alles in allem ein funktionaler und schöner Bau. Die Bau- und Grunderwerbskosten belaufen sich geschätzt auf 1,2 Millionen Euro, 166.000 Euro Zuschuss gibt es vom Land. Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger hatte auf eine höhere Subventionierung gehofft, weil die Zusammenlegung von

zwei Wehren, wie in diesem Falle der Wehren Hargesheim und Roxheim, Synergieeffekte bringt und von der Landesregierung als Zukunftsmodell bezeichnet wurde. Nach Abzug der Einnahmen durch den Verkauf der bestehenden Feuerwehrhäuser in Roxheim und Hargesheim und einem Zuschuss der Gemeinde Roxheim, bleiben der Verbandsgemeinde Kosten von 750.000 Euro.


Helfer

IN SCHWEREN STUNDEN

Die letzte Ehre Am Ende eines jeden Lebens steht unweigerlich der Tod. Was folgt, ist die Beisetzung oder Beerdigung der verstorbenen Person, um die sich die Hinterbliebenen kümmern müssen. Für welSatz che Form der Bestattung sich die Angehörigen entscheiden, welcher Kultur und Glaubensrichtung sie auch angehören mögen, eines ist allen gemeinsam: Man will dem Toten die letzte Ehre erweisen.

das ist längst verboten . aber ein Brief, ein Bild oder ein Kuscheltier sind oft Begleiter ins Jenseits. Die Form des letzten Geleits un-

terliegt seitEcke jeher auch der Gesellmit dieser drucken

schaftsstruktur und deren Wandlungsprozessen. Im afrikanischen Ghana wird ein Verstorbener mit lautem Tamtam und Partystimmung ins Jenseits geschickt. In buntbemalten Särgen in Form von Fischen, Hühnern oder Mehlsäcken - oft ein Hinweis auf den Wie man den Toten einen würde- Beruf der Verstorbenen - werden vollen Abgang bereitet, steht seit diese zu Grabe getragen. Es wird und getanzt, denn Alters her in direktem Zusammen- Einegesungen Bestattungs-Vorsorge tzlich isthang ALLES schließlich will man uns die Ahnen im mitanders. der Religion und demist wichtig - wir kümmern m ist VORSORGE wichtig. Jenseits beeindrucken. Glauben ihres sozialen Umfeldes. um alles Wichtige im Trauerfall. Dagegen unseren christlichen So glaubten die Alten Ägypter herrscht aufwww.Bechter.de www.Bechter.de fest daran, dass der Pharao als Friedhöfen eher graue Tristesse, Sohn des Himmels seinen Körper wenn man ehrfürchtig und in auch nach dem Ableben brauch- stiller Trauer, begleitet von den te, damit sein Geist immer wieder Worten „Erde zu Erde, Asche zu 43 Badin Kreuznach 55543 BadStaub Kreuznach Asche, zu Staub”, die Toten diesen zurückkehren konnte. Bereits 2000 Jahre vor Christus der Erde übergibt. brachten sie deshalb die Kunst des Einbalsamierens zur Perfek- Seit Beginn des 21. Jahrhunderts tion. Auch die letzte Ruhestätte lässt sich allerdings ein langder Pharaonen fiel nicht gerade samer Wandel in unserer Bestatbescheiden aus: Die riesigen Py- tungskultur feststellen. Immer suchen nach Alsind noch heute Zeugen mehr LangeMenschen haben wir ´s Es ist einramiden gutes Gefühl uns hergeschoben! ternativen zum klassischen Erdeineszu haben! gewaltigen Gräberkults. vor alles geregelt Kriegerische Völker wie die Sky- begräbnis oder Urnengrab auf ten gaben ihren Verstorbenen oft dem Friedhof. Das natürliche UmWaffen, Helme und sogar . wenn feld eines Friedwaldes als letzte es wichtige Persönlichkeiten wa- Ruhestätte ist so eine Alternative. ren . Pferde, Ehefrau und Per- Hier . im Schatten rauschender sonal mit in den Grabhügel. So Baumkronen . wird die Asche in abbaubaren Urhatte der Tote alles, was ihm im Jetzteiner warenbiologisch wir beim Bestatter ...Vorsorgevollmacht, Diesseits wichtig war, auch im ne beigesetzt: und unsere keine Kränze, kein entenverfügung... eine Seite. Und die „Bestattungsvorsorge“ Grabstein . nur Natur. Je nach Jenseits und an seiner estattungs-Vorsorge ist Schnee von hat gestern Geldbeutel der- Verstorbene kampferprobten Wikinger gingen unserer Ostsee Bestattung. gutesfür Gefühl! einenein Baum sich allein oder schwer bewaffnet in das Krieger- einfach www.Bechter.de www.Bechter.de paradies Walhalla ein, schließ- ruht in Gesellschaft von maximal lich musste man für den letzten elf weiteren Urnen. großen Kampf an Odins Seite gewappnet sein. Noch heute ge- Wer nicht so sehr auf das nöti43 Bad Kreuznach 55543 Kreuznach ge Bad Kleingeld achten muss, kann ben wir den Toten Grabbeigaben mit auf den Weg: Es sind kei- einem Verstorbenen natürlich ne üppigen Ausrüstungen mehr . auch mit etwas außergewöhn-

stattungshaus

ECHTER

71 - 83 83 80

stattungshaus stattungshaus

ECHTER 71 - 83 83 80

Bestattungshaus

BECHTER

06 71 - 83 83 80

Bestattungshaus Bestattungshaus

BECHTER

06 71 - 83 83 80

DAS INSTITUT IHRES VERTRAUENS

Partenheimer B E S T A T T U N G E N

Inh. Petra Seifert

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen Petra Seifert

licheren Bestattungsmöglichkeiten und Örtlichkeiten die letzte Ehre erweisen. Die Seebestattung erfreut sich immer größerer Beliebtheit und auch die Luftbestattung liegt im Trend: Hier wird die Asche von den Trauernden aus einem Flugzeug, Heißluftballon oder Hubschrauber heraus verstreut. In Deutschland ist dies über der Nord- und Ostsee erlaubt. Und wem die Erde nicht genug ist, der kann seine Asche aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ins Weltall katapultieren lassen. Je nachdem, ob man nur die Erdumlaufbahn, Informationen überdie unsere Hilfe des im den Mond oder Weiten Trauerfall als erhalten Sie Ruhestätte auch im Internet: Weltalls letzte anstrebt, kostet die Bestattung für www.Bechter.de sieben Gramm Asche zwischen 5300 und 12 500 Dollar. Immerhin würde man dann mit Gene Roddenberry, dem Erfinder von 55543 Star Trek, Bad seine Kreuznach Bahnen ziehen in aller Stille.  Schorten/DEIKE

Bestattungshaus

BECHTER

06 71 - 83 83 80

Irgendwann verblühen auch die schönsten Rosen. Die Vergänglichkeit gehört zum Leben dazu.

0671 - 323 08 Bretzenheimerstr. 16 55545 Bad Kreuznach www.gruenewald-bestattungen.de

80 mm Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Kuratoriumsmitglied Deutscher Bestattungs-Kultur

Tag und Nacht dienstbereit. Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

seit 1980 Fachbetrieb

Fachgeprüfte Bestatterin

Peter Trollhan Theologe

90 mm

Schulstr. 21 | 55595 Roxheim Tel. 0671-40452 www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER

B e s tat t u n g e n s e i t 1 9 0 2

55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

Haben Sie gut vorgesorgt?

Vorsorge für den Partner, die Familie, für sich selbst? Wir bieten unverbindliche Bestattungsvorsorge gerne auch bei Ihnen zu Hause.

55543 Bad Kreuznach · Wilhelmstr.10

Tel. 06 71 - 3 12 00 www.partenheimer-bestattungen.de

Begleiten l Helfen l Bestatten

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

0671-73077

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.


18 | Kreuznacher Rundschau

KW 9 | 2. März 2017

Stellenangebote Aushilfe für kleinen Schlossereibetrieb in Bingen gesucht. Kenntnisse und Führerschein von Vorteil. 0163 - 5365104

Wir suchen

examinierte Altenpfleger/in Gesundheitspfleger/in in Teilzeit, Tag- und Nachtdienst

Kleinanzeigen?

sowie

Alten- oder Krankenpflegehelfer/in Das Kurstift ist die exklusive Senioren-Residenz auf der Kurinsel von Bad Kreuznach. Wir bieten unseren Bewohnern neben allen Annehmlichkeiten des Betreuten Wohnens ambulante, teil- und vollstationäre Pflege an. Die besondere Struktur unseres Hauses ermöglicht es, jedem Bewohner einen auf seine individuelle Lebenssituation angepassten Betreuungsumfang zu gewährleisten. Wir bieten eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und konzeptionellen Gestaltungsmöglichkeiten Unsere Bedingungen sind zeitgemäß. Bewerbungen erbitten wir schriftlich an: Kurstifte Bad Kreuznach gGmbH Pflegedienstleitung Frau Rita Mick Dr. Alfons-Gamp-Str. 4-6, 55543 Bad Kreuznach r.mick@kurstifte.de

wir suchen für unsere 4- gruppige Kita St. Franziskus in Weiler

eine pädagogische Fachkraft m/w ab 01.04.2017 · mit 21 Std/Wo

Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: Kath.Kita „St. Franziskus“ · Frau Christina Voigt Zum Kellerpfad 5 · 55413 Weiler Tel.: 06721-32188 E-Mail: kita.weiler@kita-ggmbh-koblenz.de

Der Landkreis Bad Kreuznach sucht zum 01. August 2017 eine/n

Sachbearbeiter/in für die Abfallberatung und Sperrmülldisposition

Wir beraten Sie gerne Unterstützen Sie ab sofort unser Team als

Produktionsmitarbeiter (m/w) in Voll- oder Teilzeit Sie haben handwerkliches Geschick, Liebe zum Detail und bestenfalls eine abgeschlossene Ausbildung als Elektriker, Mechatroniker, Werkzeugmacher o.Ä.? Dann unterstützen Sie unsere Leuchtenmanufaktur bei Metallsäge- und Fräsarbeiten, einfachen Lötarbeiten und bei der Endmontage / Verpackung von Leuchten. Erfahrung mit Maschinenwartung erwünscht.

Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail an: swen.flashaar@ledlight.flashaar.com FLASHAAR LEDLight | Gaustraße 13-15 | 55411 Bingen am Rhein

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - Bad Münster - Hackenheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.kreis-badkreuznach.de Über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen freuen wir uns bis Freitag, 17. März 2017.

Die Allit AG gehört als mittelständisches Familienunternehmen der verarbeitenden Kunststoffindustrie zu den bedeutenden Anbietern der Branche. Wir verarbeiten thermoplastische Kunststoffe im Spritzgussverfahren auf über 80 Maschinen und besitzen große Kompetenz im eigenen Werkzeug- und Formenbau. Die Fertigungen im Stammwerk Bad Kreuznach und im Werk Qingdao/China unterstützen die Hersteller-, Markt- und Produktionskompetenz für unsere Kunden. KÖNNEN & WISSEN FÜR RAFFINIERTE TECHNIK

Für Abteilung Vertrieb Für die Abteilung Vertrieb suchen wir suchen Fürdie die Abteilung Vertrieb suchenwir wir

den/die Sortiment den/die Mitarbeiter/-in Sortiment auf 450,– €-Basis. den/dieMitarbeiter/-in Mitarbeiter/-in Sortiment auf 450 handwerkliche Fähigkeiten auf 450E-Basis. E-Basis.Es Eswerden werden handwerkliche Fähigkeiten mit mit leichtem, leichtem, Es werden handwerkliche Fähigkeiten mit leichtem, körperlichen Einsatz benötigt. körperlichen Einsatz benötigt. körperlichen Einsatz benötigt. Bewerben Sie Bewerben Siesich! sich! Bewerben Sie sich! Ihre Bewerbung richten Sie ananFrau Yvonne Müller, Ihre Bewerbung richten Siebitte bitte Frau Yvonne Müller,Personalabteilung. Personalabteilung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Frau Yvonne Müller, Personalabteilung.

Allit 1152 Bad ··Tel. · jobs@allit.dewww.allit.de www.allit.de Allit AG Kunststofftechnik · Postfach·1152 · 55501 Kreuznach · Tel. (0671) 291 291 104104 · jobs@allit.de AllitAG AGKunststofftechnik Kunststofftechnik ·Postfach Postfach 1152·Bad ·55501 55501 BadKreuznach Kreuznach Tel. (0671) (0671) www.allit.de

Die Stadtverwaltung Bingen sucht für ihren Eigenbetrieb Stadtwerke zum Ausbildungsstart am 01.08.2017 einen

Auszubildenden (m/w) Anlagenmechaniker/in – Einsatzgebiet Rohrsystemtechnik in Vollzeit (39 Stunden pro Woche, Ausbildungsdauer 3,5 Jahre). Der Anlagenmechaniker - Einsatzgebiet Rohrsystemtechnik Erfüllt die Anforderungen der Versorgungsunternehmen nach einem technisch fundierten modernen Ausbildungsberuf. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten und Aufgaben stehen u.a. - Herstellung von Bauteilen und Baugruppen für Rohrleitungssysteme - Montage und Demontage von Bauteilen und Baugruppen in Wasserverteilnetzen - Prüfung und Wartung von Rohrleitungssystemen - Beseitigung von Störungen und Gefahren - Inbetriebnahme und Instandhaltung von Versorgungsanlagen - Pläne und Zeichnungen erstellen und auswerten Wir erwarten - Realschulabschluss - Soziales Verhalten - Teamfähigkeit und Eigeninitiative, Flexibilität - Zuverlässigkeit - Freude an handwerklichen Arbeiten - Freude an neuen Herausforderungen Wir bieten - Bezahlung nach TVöD - Betriebliche Altersvorsorge - Fachliche Weiterbildung in Lehrwerkstätten Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 25.03.2017 mit den üblichen Unterlagen online über www. interamt.de, Stellenangebots-ID 372090, oder an die Stadtverwaltung Bingen, Personalabteilung, Burg Klopp, 55411 Bingen am Rhein. Für Fragen steht Ihnen Frau Nina Heinz (Tel. Nr. 06721-184-334), gerne zur Verfügung. Bewerbungen von Frauen und schwerbehinderten Bewerber/-innen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese Bewerbungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers/-bewerberin liegende Gründe überwiegen. Beachten Sie bitte, dass das Auswahlverfahren einige Zeit in Anspruch nehmen kann.


2. März 2017 | KW 9

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Technischer Allrounder

Sie möchten Veränderungen in Küche, Bad und Wohnraum, Arbeitsplatte, Spülbecken, Heizkörper, Gardinenstange u.s.w Kein Innenausbau. Im Raum KH 0176/39880686

Kino Deutsche Frau bietet Senioren stundenweise Hilfe im Alltag an (keine Pflege), evtl. von Mo-Fr, im Umkreis von ca. 15 km von Bad Kreuznach. Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe Sie zurück Tel.: 06708-6692220 Schamanisches

Familienstellen

25./26. März Krankmachende Verstrickungen lösen mit kraftvollen Ritualen Psychologische Beratung

Unterricht

Fotos, Fotoalben, Orden, Urkunden gerne auch ganze Sammlungen Tel.: 06708-6410430

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686 www.hausgeraete-sparmarkt.de

Suche Nachhilfe für med. Fachangestellte im 2. Ausbildungsjahr Tel.: 0160-98569189

KFZ Pfandleihhaus • 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

02.03.2017 - 08.03.2017 LOGAN ab 16 J.

17.45 - 20.30, Fr/Sa auch 23.15

DER JUNGE KARL MARX ab 6 J. 17.45 - 20.15 LION - Der lange Weg nach Hause ab 12 J. 17.30 - 20.15 A CURE FOR WELLNESS ab 16 J. 20.15 (Di erst 20.45 statt 20.15) Fr/Sa auch 23.15 BOSTON ab 12 J. 20.30, Fr/Sa auch 23.00 BAILEY - Ein Freund fürs Leben ab 0 J. 15.30 - 18.00 (Mo + Mi nicht 18.00) BIBI & TINA: Tohuwabohu total! ab 0 J. 15.15 - 17.30 (Sa schon 15.00 statt 15.15) SCHATZ, NIMM DU SIE! ab 12 J. 15.15 - 17.45 außer Di T2 TRAINSPOTTING ab 16 J. Fr/Sa 23.00 JOHN WICK: KAPITEL 2 ab 18 J. 18.00 - 20.45 (So nicht 18.00) Fr/Sa auch 23.15 MONSTER TRUCKS ab 6 J. 15.15 außer Sa/So

HIDDEN FIGURES Unerkannte Heldinnen

ab 0 J.

RESIDENT EVIL THE FINAL CHAPTER

ab 16 J.

SPLIT

ab 16 J.

18.00

Fr/Sa 22.45

Do/Sa/Mo 20.00, Fr/Sa auch 22.30

Einzelnachhilfe zu Hause qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und alle Klassen

S INFR ATE

ST

Gesamtnote GUT (1,8)

06731-494946 0671 / 48 33 688

www.abacus-nachhilfe.de

WENDY

15.00 außer Sa

15.00, Fr/So/Di 20.00, Fr/Sa 23.00

LA LA LAND

ab 0 J. ab 0 J.

SING

ab 0 J.

Mo/Mi 18.00

Sa/So 15.15

SNEAK-PREVIEW

ab 16 J.

TONI ERDMANN

ab 12 J.

MOONLIGHT

ab 12 J.

KONG: SKULL ISLAND

ab 12 J.

DISNEY MITMACHKINO

ab 0 J.

Mo 20.30

Immobilien Jens Strack

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

Preview: So 18.00

Echte Kerle: Mi 20.00

So 14.45

Altgold, Zahngold, Bruchgold, Barren, Münzen, Bernsteine, Markenuhren, Silber, versilbertes Besteck.

Schätzung: Wertschätzung von geschultem Personal mit geeichter Waage. Kostenlose Goldanalyse. Ankauf direkt durch die Rheinland-Pfälzische Goldbörse (kein Zwischenhändler) - daher Bestpreise möglich. Seriöse Abwicklung, beste Preise, sofortige Barauszahlung

Hausbesuche: Kostenlose Hausbesuche nach Vereinbarung Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 - 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung), Samstag nur nach telefonischer Vereinbarung: 0172 / 2 66 09 29

Immobilien Pluschke‘s Preissensationen Weiler: Gr. Reihenendhaus

Bj 2000, auf 230 qm Areal, ca. 128 qm Wfl. Wintergarten Doppelgarage, gr. Gartenhaus , Balkon, Terrasse, 5 Zi, Kü, Bad mit Eckwanne, Dusche und WC. Gashzg von 2000, E-Wert 76,5 kWh (qm -a). Vollkeller, Dachstudio usw. Kaufpreis: nur 239.000,– € Weiler: Zweifamilienhaus mit Bestausstattung

(14 Cent/Minute)

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos! ca. 151 qm Wohnfl. auf 265 qm Areal. Bj 1957, ab 2011 total saniert und voll isoliert, Gastherme von 2012, Bäder von 2014. Massives Gartenhaus mit Werkstatt. E-Wert: 134 kWh(qm a) Kaufpreis: nur 175.000,– €

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Gelegenheit für Handwerker oder Gastronom in Bingen-Büdesheim

Ihr Pr osp ek t

in unse rer Zeitu ng? Nich ts leich ter als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Kreuznacher Rundschau

Angebote Dörrebach: 3 Zimmer, EBK, B, Abst., 2. OG, Stellpl., V-Ausw. 108,6 kwh, 400 € + NK + KT Tel.: 06724-95770 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509 Nähe Diakonie: 3½ Zimmer, DG-Wohnung, Küche kann übernommen werden, an 1-2 Personen zu vermieten, 490 € + NK ca. 150 €, 2 Monatsmieten Kaution, zum Einzug fertig Tel.: 06709-505 oder 015209730385

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54

Seriöse Beratung, Fachbetrieb

Direkt & seriös:

ab 0 J.

MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN

Di 16.00 - 20.00

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

SERVICE

Wir kaufen:

ab 16 J. 15.30 - 17.30 - 20.00 Do/Fr/Sa/So/Mi auch 20.30, Fr/Sa auch 22.30 THE LEGO BATMAN MOVIE ab 6 J. 15.00 2D: 15.30 außer So

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Sofort Bargeld !

Ihr Goldspezialist in Bad Kreuznach

FIFTY SHADES OF GREY Gefährliche Liebe

Biete Nachhilfe in Englisch, Deutsch, Französisch mit abwechslungsreichem Übungsmaterial Tel.: 0671-9289776

TN

Ärger mit Ihrer

Rheinland-Pfälzische GoldböRse

Verschiedenes

Mirella Loffredo · Tel.: 0671 - 920 28 62 www.geistiges-familienaufstellen.de

Kaufe Militärnachlässe von 1870-1945

Kreuznacher Rundschau | 19

Das Haus bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten wie aktuell bestehend aus Wohnung und Gaststätte. Der dazugehörige Innenhof lädt zum Verweilen ein. Die Gaststätte lässt sich ebenfalls zu Wohnzwecke umbauen. Die Wohnfläche beträgt ca. 185 m² bei einem Kaufpreis von 169.000,-€ VB. Die Gastronomieeinrichtung ist im Kaufpreis enthalten. Von Privat zu verkaufen. Energieeffizienzklasse G Kontakt unter 0171-7787177

Ludwigshafen am Rhein: Verkaufe mein Reihenhaus in guter Lage, Preis 450000,-- € VHB Tel.: 0176-88462266 Nachmieter gesucht ab 01.04.2017: Sprendlingen, 3 Zimmer, Küche, TGL-Bad, Balkon, Keller, PKW-Stellplatz, 1. OG, ruhige Lage, ca. 82 m² Tel.: 06701-9289992 oder 0176-44566402 Bad Kreuznach-Süd: 2½ Zimmer, Küche, Bad, ca. 58 m², Balkon, Abstellraum, Kellerraum, TGStellplatz, KM 420 € + NK + 2 MM KT, ab 01. Juni o. früher zu vermieten Tel.: 0671-68593 Bad Kreuznach-Stadtmitte: 3-Zimmer-Wohnung, Küche, Bad, WC, ab sofort zu vermieten, KM 450 € Tel.: 0176-57966614


25 JAHRE

Über

Thomas Maurer Diagnosetechniker

Roya Teller Verkaufsassistentin

Michael Keller Teile & Zubehör

Warum nicht

ohne Anzahlung finanzieren.

Renault Twingo und Renault Captur: Gesamtverbrauch (L/100 km): kombiniert: 5,9-3,3; CO2 -Emmissionen kombiniert: 135-85 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Alle Angebote inklusive 5 Jahren Garantie*

* 2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach

der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

Renault Twingo Experience SCe 70

Renault Clio Limited Deluxe 1.2 16V Tageszulassung

Renault Captur Intens ENERGY TCe 90 Tageszulassung

Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100

Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130

11.900,– €**

14.500,– €**

18.990,– €**

18.150,– €**

19.990,– €**

mtl. 129,- €

mtl. 149,- €

mtl. 179,- €

mtl. 199,- €

mtl. 225,- €

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Nettodarlehensbetrag 14.500,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 149,– € und eine Schlussrate: 6.221,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 15.012,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 15.012,- €.

Nettodarlehensbetrag 18.990,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 179,– € und eine Schlussrate: 9.124,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 19.685,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 19.685,- €.

Nettodarlehensbetrag 18.150,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 199,– € und eine Schlussrate: 8.381,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, e ff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag der Raten 20.122,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 20.122,- €.

Nettodarlehensbetrag 19.990,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 129,– € und eine Schlussrate: 8.861,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, e ff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag der Raten 22.136,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 22.136,- €.

ohne Anzahlung

Nettodarlehensbetrag 11.900,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 129,– € und eine Schlussrate: 4.699,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 12.310,30 €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 12.310,30 €.

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

Finanzierungsangebote der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.03.2017. Alle Preise verstehen sich inklusive Überführung. Aktionsfahrzeuge solange Vorrat reicht. **Abbildungen zeigen Sonderausstattung. Renault Twingo Experience SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außerorts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert: 112 g/km. Renault Clio Limited Deluxe 1.2 16V: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. Renault Captur Intens ENERGY TCe 90: Gesamt verbrauch (l/100 km): innerorts: 6,0; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 114 g/km. Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km. Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,9; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,7; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 09 17  

Kw 09 17  

Advertisement