Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

11. Jahrgang · KW 8

Carports

Donnerstag, 25. Februar 2016

TOTAL

RÄUMUNG

Schutz vor Wind und Wetter

wegen Umbau

TE STARK REDUZIER UE IQ MÖBEL BOUT LETZTE ARTIKEL CHANCE UND

!

VERKAUFSOFFENER 28. FEBRUAR

SONNTAG

• Vor-Ort-Beratung

13:00 - 18:00 UHR Beratung und Verkauf

55218 Ingelheim Nahering 7 +18a Nähe BAB-Ausfahrt Ingelheim-West

• Montage • und vieles mehr ...

Gebrauchtwagen VW Passat 1.6 TDI Blue Motion Comfortline Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

• EZ: 4/2013 • nur 28.000 km Klimaautomatik • ZV Park Pilot vorne + hinten • u.v.m.

nur 17.950,- $

Charmantes Rock’n’Roll-Kabarett Exil-Schwabe Michael Krebs feiert sein „Jubiläumskonzert“ in der Loge

m Runduraten be rin ... d s e l l a

&

Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/795-0 • www.beinbrech.de

Bad Kreuznach (red). Ein fetziges Rock’n’Roll-Kabarett legt er hin, der Berliner Exil-Schwabe. Brandneu! Schlagfertig und politisch unkorrekt sticht er die Krebsgeschwüre unserer Zeit auf und behält dabei doch seinen entwaffnenden Charme. Michael Krebs, auf den ersten Blick der Traum aller Schwiegermütter - aber nur auf den ersten! Zwischen Gesellschaftskritik und Nonsens kann er ganz schön heftig werden.

Vieles drückt der studierte Musiker natürlich musikalisch aus und erweckt dabei nicht selten den Eindruck, als fließe Quecksilber in seinen Adern. Wild springt er von Free Jazz zu „Gangsta-Rap“, vom Schlager zu „Deep Emotion“ und hämmert oft stehend auf den Flügel ein. Nach 22 Kleinkunstpreisen und zehn Jahren auf deutschen, schweizerischen und österreichischen Bühnen hält Michael Krebs die Zeit für gekommen, mal

so richtig abzufeiern. Mit seinen besten Songs und seinen tollsten Geschichten. Umwerfend, wenn der Schwabe sein „KleinkunschtGoschpel“ anstimmt. Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert den Auftritt von Michael Krebs am Dienstag, 15. März, um 20.00 Uhr in der Loge im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Vorverkauf: Touristeninformation im Haus des Gastes, Tel. 0671 - 836 0050. Weitere Informationen online auf www.kreuznacher-loge.de.

Rundgeschaut im Kursraum

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

Zeit für Veränderung! Liebe auf den ersten Blick! Hargesheim: Modernisiertes Einfamilienhaus mit malerischer Aussicht in begehrter Lage auf 906 m² Grundstück, 35 m² Wohnzimmer/Essbereich, riesiger Balkon, 3 Bäder, 8 Zimmer, begehbarer Schrank, Garage, Zisterne, etc. Einfach schön! EnEV: Bedarfsausweis 170,1 kWh/ (m²•a), Heizöl, Bj.1969 Energieeffizienzklasse F € 296.800,-

Gute Vorsätze: Yogastile, Fitness- und Gesundheitskurse

BB_Anzeige_43x50_27052015.indd 1

27.05.15 11:58

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike:

Viele Typen, beste Marken, Riesenauswahl ...

WERKSVERKAUF SAMSTAG, 27.02.2016 von 10.00 bis 13.00 Uhr

E-BIKES

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 · www.ok-ebikes.de

Hargesheim (mr). Jedes Jahr ist es dasselbe Spiel: An Neujahr fassen wir gute Vorsätze – weniger Stress, mit dem Rauchen aufhören, eine gesündere Ernährung und mehr Zeit für die Familie und Freunde. Und mehr Sport und Bewegung. Im Kursraum Hargesheim finden täglich Yogastunden in verschiedenen Yogastilen sowie Fitness- und Gesundheitskurse statt.

Yoga ist weder Sport noch Religion, sondern ein körperliches und geistiges Training. Aufgrund des systematischen und ganzheitlichen Ansatzes und der überzeugenden Wirkung findet Yoga Anhänger in allen Altersgruppen. Unsere Redaktionsmitarbeiterin Martina Riedle hat im Kurs „Laufen und Yoga“ rundgeschaut. Lesen Sie mehr auf Seite 29.:

Kapitalanlage mit beachtlicher Rendite! 2005 erbautes 4-Familien-Haus: 14,9 fache JNM. Wendelsheim A61/A63: 3 x 4 ZKB, 1 x 3 ZKB, 465 m² Gesamtwohnfläche, 1487 m² Grundstück, Randlage, Fernsicht, gute Verkehrsanbindung, JNM. € 26.460,–. EnEV: Energieausweis in Vorbereitung. € 395.000,-

TOP ANGEBOTE *

SOFAS++BETTEN++SESSEL++TISCHE ++TEPPICHE++STOFFE++KISSEN Alexander-Bretz-Straße 2 55457 Gensingen gegenüber Bahnhof Gensingen Tel.: 06727/8950 www.bretz.com *ausschließlich Modelle der Möbelmesse, neue Fotomodelle, Ausstellungsstücke, Auslaufmodelle und Rückläufer, solange der Vorrat reicht, Barverkauf, Abholpreis, Umtausch ausgeschlossen, Modelle wie abgebildet o.ä.

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 · 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 8 | 25. Februar 2016

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 25. Februar: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Freitag, 26. Februar: Faust-Apotheke, Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-27280 Samstag, 27. Februar: gesundleben Apotheke, Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919

An Ort und Stelle

Sonntag, 28. Februar: Kur-Apotheke am Schloßplatz, Dr.-Karl-Aschoff-Str. 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-32246

Dienstag, 1. März: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Mittwoch, 2. März: Nahetal-Apotheke, Ludwig-Kientzler-Str. 5, 55543 Bad Kreuznach Donnerstag, 3. März: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418

25.02. - 02.03.2016 DER GEILSTE TAG

ab 12 J.

SUFFRAGETTE

ab 12 J.

THE BOY

ab 12 J.

15.15 - 17.45 - 20.15 Fr + Sa auch 22.45 18.00

17.45 - 20.15

Heim- und Firmenservice

HAIL, CAESAR!

ab 0 J.

ZOOLANDER 2

ab 12 J.

17.30 - 20.30, Fr + Sa auch 23.15 Fr/Sa/So/Di 17.30

ERSCHÜTTERNDE WAHRHEIT

Do/Mo/Mi 17.30, Fr + Sa auch 23.15 ab 12 J.

COLONIA DIGNIDAD Es gibt kein zurück

ed im Sie Mitgli Werden s- und t f ndscha

Freu verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

18.00, Fr + Sa auch 23.00

ab 16 J.

DEADPOOL Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

ab 16 J. 15.15 - 18.00 - 20.30, Fr + Sa auch 23.00 DIRTY GRANDPA ab 12 J. 15.00 - 18.15 - 20.45, Fr + Sa auch 23.15

DIE WILDEN KERLE: Die Legende lebt 15.30

SISTERS

ab 12 J.

GÄNSEHAUT

ab 12 J.

17.30 - 20.00

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Aral Tankstelle, Bahnhofstr. 2

ab 0 J.

15.15

ROBINSON CRUSOE 15.00

TSCHILLER: OFF DUTY Fr + Sa 22.30 15.00

20.30

BIBI & TINA 3 Mädchen gegen Jungs 15.30

ab 16 J. ab 0 J.

Impressum

STAR WARS Das Erwachen der Macht

ab 12 J.

Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mr) Martina Riedle, (mar) Marian Ristow Layout: Maria Wilhelm · MBR Marketing & PR · Bingen-Büdesheim Verteilte Auflage: 50.757 • Druckzentrum Rhein-Main

ICH BIN DANN MAL WEG 15.45 außer Sa + So

ab 0 J.

HILFE, ICH HABE MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT

ab 0 J.

Sa + So 15.45

SNEAK-PREVIEW Montag 20.30

13 HOURS:

The Secret Soldiers of Benghazi Echte Kerle: Mittwoch 20.00

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

Staplerfahrer m/w

Schichtbereitschaft von Vorteil

Produktionshelfer m/w

Erfahrung in der Maschinenbedienung

Kommissionierer m/w

Pick-by-voice Erfahrung wünschenswert

Berufskraftfahrer m/w

gültige Module erforderlich

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Einladung zur Information Samstag, 27.02.2016 von 10 – 12.30 Uhr Haus des Gastes Bad Kreuznach Kurhausstraße 22 (neben Thermalbad) Thema des kostenfreien Vortrages:

ab 16 J.

20.15 außer Mo + Mi

5. Februar 2016

ab 16 J.

THE REVENANT

20.00, Fr + Sa auch 22.30

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Büro

ab 0 J.

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS: ab 0 J. Road Chip THE HATEFUL 8

www.getraenke-schmidt.de

telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

ab 16 J.

Zahnimplantate – natürlich und komfortabel! Wie viel angenehmer ist das Leben, wenn man unbeschwert essen, sprechen, lachen oder küssen kann? Zähne und Zahnersatz spielen dabei eine wesentliche Rolle! Informieren Sie sich über die innovativen Lösungen bei Zahnlücken, Zahnlosigkeit, Knochenschwund und zu wenig Kieferknochen. Referent:

ab 16 J.

Programmauskunft und Reservierung:

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

Dr. Matthias Körppen / Bad Kreuznach Fachzahnarzt für Oralchirurgie, www.zahnarzt-drkoerppen.de Tätigkeitsschwerpunkte Implantologie und Parodontologie Veranstalter: MEDIPAT Ein Informationsdienst für Patienten Telefon ( 0 61 23 ) 620 68 68

© u. verantw. MEDIPAT

Montag, 29. Februar: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879

Wir bringen die Getränke! Freundlich, zuverlässig, modern, kräftesparender Getränke-Kauf, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.


AKTUELL

25. Februar 2016 | KW 8

Hilfe für Bedürftige und Helfende

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Kreisverwaltung: Mit Online-Portal „HelpTo“ Vernetzung verbessern

Der Landkreis Bad Kreuznach ist beim Online-Portal „HelpTo“ ab sofort mit einer eigenen Seite vertreten. Foto: Screenshot der Webseite von Marian Ristow Bad Kreuznach/Landkreis. Das Prinzip ähnelt dem eines schwarzen Brettes und von Nutzern wird es auch gerne mal als „ebay-Kleinanzeigen ohne Geld“ bezeichnet, Zielgruppen sind Flüchtlinge, Bedürftige und Helfende. Wer etwas kostenfrei abzugeben hat, seien es Klamotten, Möbelstücke oder Fahrräder, kann sich dort kostenlos registrieren und auf Abnehmer hoffen. Wer sich für Flüchtlinge oder Bedürftige einsetzt und bestimmte Sachspenden oder Unterstützung benötigt, inseriert sein Gesuch dort ebenso. Und wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, beispielsweise Deutschkurse anbieten möchte oder auf andere Weise Zeit investieren will, auch der ist beim Online-Portal „HelpTo“ (erreichbar unter www.helpto.de) genau richtig. Der Landkreis Bad Kreuznach beteiligt sich als erster Kreis in Rheinland-Pfalz an der Plattform, die vom gemeinnützigen Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt ins Leben gerufen wurde und im Oktober 2015 das Licht der Internetwelt erblickte. „Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten“ Daniel Wetzel, Mitentwickler von „HelpTo“, erklärt die Grundidee: „Wir wollten ein gemeinsames Portal schaffen, in dem man alles finden kann, was gebraucht wird.“ Er

führt weiter aus: „Das Projekt hilft den Helfern. Wir vernetzen so Helfende und Hilfesuchende besser miteinander. Wir bringen Flüchtlinge, Unternehmen und Kommunen zusammen, indem wir die Möglichkeit schaffen, miteinander in Kontakt zu treten.“ Per se sei „HelpTo“ nicht nur für Menschen, die eine Flucht hinter sich haben, entwickelt worden, sondern für Bedürftige aller Art, so Wetzel. Die Registrierung läuft, wie von anderen Portalen gewohnt, über die Angabe einer E-Mail-Adresse und die Auswahl eines Benutzernamens. Danach wendet man sich den verschiedenen Kategorien zu und sortiert sein Angebot oder Gesuch ein. Wichtig: „HelpTo“ ist nicht nur für den Austausch materieller Güter geeignet. Zeitliches Engagement kann ebenfalls angeboten werden. Außerdem gibt es auf der Webseite eine Art Sammelstelle für neue Projekte und Ideen. Kreiseigene Seite bietet Infos „Ein Portal wie dieses gab es bisher nicht. Über die kreiseigene Seite besteht nun auch die Möglichkeit, Informationen und wiederkehrende Termine weiterzugeben“, sagt Denise Demaré von der in der Kreisverwaltung beheimateten Koordinierungsstelle für Asyl- und Flüchtlingswesen. Und macht auch keinen Hehl daraus, dass sich der arg strapazierte Verwaltungsapparat durch die virtuelle Anlaufstelle etwas Entlastung erhofft. Auch

Landrat Franz-Josef Diel ist überzeugt von „HelpTo“: „Nach wie vor ist die Hilfsbereitschaft in unserem Landkreis sehr groß. Dafür meinen herzlichen Dank. Das Internetportal ‚HelpTo Kreis Bad Kreuznach’ sehe ich als eine Ergänzung und Verbindung zu bestehenden und gut funktionierenden Netzwerken. Angebot und Nachfrage in der Flüchtlingshilfe können noch besser aufeinander abgestimmt werden.“ Bisher 5.000 Nutzer Bisher verfügt das Netzwerk über 5.000 Benutzer deutschlandweit, die Tendenz sei laut Daniel Wetzel steigend. Wetzel erläutert: „Die Angebote und Gesuche sind auch ohne Registrierung frei einsehbar. Wenn dort also eine Telefonnummer aufgeführt ist, ist keine Anmeldung bei ‚HelpTo’ nötig. Der Kontakt kann direkt hergestellt werden.“ Aktiv sind bisher Landkreise in Brandenburg, Bayern, SachsenAnhalt, Hessen und Baden-Württemberg. Plattformen wie „HelpTo“ könnten aber weiter Schule machen. Denise Demaré berichtet über großes Interesse bei Kollegen benachbarter Landkreise. Die Seite des Landkreises Bad Kreuznach ist unter http://kreis-kh.helpto.de erreichbar. Weitere Auskünfte erteilt Denise Demaré, Tel. 0671 - 803-1441.

Aus dem Polizeibericht Unfall auf Drogen Am Freitag, 19.02.2016, befuhr eine 46-jährige PKW-Fahrerin gegen 14.20 Uhr den Schwabenheimer Weg stadteinwärts und wollte auf den Parkplatz einer Bä-

ckerei nach links abbiegen. Ein entgegenkommender PKW-Fahrer hielt an und ließ die Frau abbiegen. Dabei achtete sie nicht auf einen 40-jähriger Radfahrer, der den Gehweg stadtauswärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Dieser wurde dabei leicht verletzt. Am PKW der Frau entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Ein Alcotest ergab bei der PKW-Fahrerin einen Wert von 2,06 Promille. Der Radfahrer stand unter Amphetamin-Einfluss.

Am Wochenende ging es bei einem Freundinnengespräch um glücklich sein und Glück – das einzige, das echte und das wahre Glück. Und wir hatten keine blasse Vorstellung, über was wir uns da unterhielten. Es ist doch so: Wenn ich durstig bin und mir die Zunge am Boden hängt, dann denke ich, dass

es das größte Glück ist, genug zu trinken zu haben. Aber wie lange werde ich dieses Glück genießen können? Ich würde mir doch sicher auch ein gutes Essen wünschen, und dann vielleicht neue Kleidung. Und ein schönes Haus. Und ein neues repräsentatives Auto. Und so kann man sein Leben lang dem Glück hinterherhetzen – und genau das tun wir ja so oft – ohne es wirklich greifen zu können, ohne das Gefühl zu haben, glücklich zu sein. Glück, glaube ich, kann nie für sich stehen. Zum Glück braucht es auch Zufriedenheit, also diesen Zustand, bei dem man mit sich im Einklang lebt. Das ist natürlich ärgerlich, denn damit haben wir es wieder selbst in der Verantwortung, dieses schwierige Gefühl des Glücklichseins. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 28.02.2016: „Farbenreich“ - Ausstellung der Künstlerin Monika Botz in der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes!“, Mannheimer Straße 55. Bis 30.04.2016: „Bad Kreuznach: überwiegend heiter bis wolkig“ – Ausstellung mit Fotografien von Achim May im Marktkaffee, Mannheimer Straße 85. Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 9.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 8.30 bis 18.00 Uhr, Sa. von 9.30 bis 16.30 Uhr, So. von 14.00 bis 17.00 Uhr. bis 22.05.2016: Sonderausstellung „TILL - Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüffelsheimer Straße 5.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 26.2. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 26.2. | 19.00 Uhr: Vernissage zur Ausstellung von Ute Krautkremer namens „Spurensicherung“ im Künstlerbahnhof Ebernburg e.V., Berliner Straße 77, BME. 26.2. | 19.30 Uhr: „Die Rechtspopulisten im Auftrieb – die Altparteien als Getriebene?“ – Vortrag im Dietrich Bonnhoeffer Haus, Kurhausstraße 6. Veranstalter: Netzwerk am Turm. 26.2. | 20.00 Uhr: Vortrag in der Sternwarte Bad Kreuznach auf dem Kuhberg: „Refraktortestung mit einfachen Mitteln und Beispiel der Modifikation an einem catadioptrischen Kaufhausteleskop aus den 80er-Jahren“, Einritt: 6,00 Euro. 26.2. | 20.30 Uhr: Jazz in der Stadt: Das Filippa Gojo Quartett spielt im Jazzkeller des Kurhauses, Kurhausstr. 28, Eingang Kurpark. 27.2. | 10.30 Uhr: Vierter Frühlingsbasar in der Stiftung kreuznacher diakonie, Theodor Fliedner Halle, Ringstraße 65. 27.2. | 19.00 Uhr: Stadtführung: Mit Faust und Mephisto unterwegs in Kreuznachs Gassen. Teilnahme: 10,00 Euro. Kontakt: Steffen Quaer, Tel. 0671 - 68033. 27.2. | 19.00 Uhr: Konzert „Klangbogen“ in der Pauluskirche, Kurhausstraße 2. Der Eintritt ist frei. 29.2. | 21.00 Uhr: Peter Götzmann & Friends spielen im Dudelsack, Einlass ab 19.00 Uhr, Eintritt: 8,00 Euro. 1. 3. | 13.30 Uhr: Gästewanderung mit dem Pfälzerwald-Verein durch die Wohlfühlregion Rheingrafenstein. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurhausstraße, Bad Münster am Stein-Ebernburg.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 8 | 25. Februar 2016

Gesicherte Spuren

Wein, Musik und Bibelzitate

Künstlerbahnhof: Ute Krautkremer stellt aus

Julia Klöckner und Franziska Finkenauer zu Gast in St. Nikolaus Bad Kreuznacher Weine ausgewählt und wird sie mit ihrer Fachkenntnis vorstellen. Dazu spielen Klaus Evers (Orgel), Wolfgang Kallfelz (Piano) und Norma Lukoschek (Flöten) geschmackvolle Musik. Die Backwaren steuert die Bäckerei Lohner bei. Eintritt: 12,00 Euro. Diese Veranstaltung ist Teil des Programms zum Jubiläum des 750 Jahre alten Gotteshauses. Weil nur Karten für das Mittelschiff verkauft werden, die Zahl also begrenzt ist, empfiehlt sich der Vorverkauf.

BME (red). Am Freitag, 26. Februar, wird um 19.00 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg eine Sonderausstellung zum Thema „Spurensicherung“ eröffnet. Gezeigt werden Arbeiten von Ute Krautkremer, die als freischaffende Künstlerin in Koblenz lebt. Ute Krautkremer arbeitet mit Relikten der materiellen Alltagskultur ebenso wie mit Fundstücken aus der Natur - Äste, Baumstämme, Schilf. Die Veränderung dieser Objekte, ihre Auflösung und ihr Zerfall stehen bei der künstlerischen Bearbeitung im Vordergrund, wobei die Künstlerin häufig mit Papierabformungen arbeitet. Als Negativformen mit strengen geometrischen Formen und Flächen kombiniert und sparsam farbig kontrastiert, werden diese in einen neuen Kontext gesetzt, eine neue Bedeutungsebene erhaltend. Sie erscheinen zwar aufgrund ihrer Plastizität konkret und vertraut, entwickeln aber durch die Materialität des Papierabgusses und die weitere Bearbeitung eine eigene abstrakte Qualität. Andere Fundstücke werden - aus ihrem

Verbund gelöst - zu rein formalen Elementen, die in neue Ordnungen überführt werden. Das Zusammenwirken von Zufall und geplanter Ordnung vermittelt so zwischen natürlichen, künstlichen und künstlerischen Prozessen. Nicht die Wiedergabe der Realität ist das künstlerische Anliegen, sondern die Verbindung von Abbild und Abstraktion, die dem Betrachter eigene neue Assoziationen ermöglicht.

Ausstellung von Sa., 27. Februar, bis Ostermontag, 28. März Öffnungszeiten Sa. und So. jeweils 15.00 bis 18.00 Uhr und nach tel. Vereinbarung unter 06708 - 641 202

Coverband sucht die „Message in a bottle“ breath you take“ machten in den 1980er-Jahren die Rockband The Police zu Weltstars. Jörg (Bass und Gesang), Richard (Gitarre), Alex (Drums) und Antje (Keyboard und Gesang) haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Songs so authentisch wie möglich auf die Bühne zu bringen. Doch dabei haben die Musiker nicht darauf verzichtet, ihre eigene Persönlichkeit mit einzubringen.

Electric Ju-Ju hat Delta-, Texas- und Chicago-Blues im Repertoire pelgeladenen Prediger mit messerscharfer Gitarre, über die lässige Stimme von Tyler Henderson und seiner Suche nach dem perfekten Twang, zu Brian Levins knarzenden Siebenmeilenstiefel-Bass und den gehumpelten Shuffels von Ingo Deuls Schlagzeug fehlt nichts in dieser brodelnden Suppe aus Deltagemüse, Texas Barbecue und Chicago Backbeats. Am Freitag, 26. Februar, spielen Electric Ju-Ju im Musikund Kulturkeller Dudelsack in der Rüdesheimer Straße 44. Bad Kreuznach (red). „Ju-Ju“ ist ein Ausdruck, der die verschiedenen Objekte und Rituale der Hexerei beschreibt, die aus Afrika in die USA importiert wurden und dort im Süden bis zum heutigen Tag praktiziert werden. Electric

Ju-Ju ist die intensive und hypnotische Musik von vier Wiesbadener Musikern, die sich vor ein paar Jahren zusammengefunden haben, um die Tradition des elektrischen Blues zu feiern. Von dem Blues-Shouter Pofter, dem gos-

www.electricjuju.com Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr Eintritt: 6,00 Euro

Burgleute, Mönche und Bauern Stadtführung: Im Fackelschein durchs alte Kreuznach

www.depolize.de

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr Eintritt im Vorverkauf: 10,00 Euro Abendkasse: 12,00 Euro

Die Vorverkaufsstellen: Pfarrbüro Hl. Kreuz, Wilhelmstraße 37; Touristinformation im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24; Taberna Libraria in der Altstadt, Mannheimer Straße 80.

Elektrisierender Blues und Soul

Vernissage am Fr., 26. Februar, 19.00 Uhr Einführung: Birgit Weindl, Kaiserslautern

Zu Ehren von The Police

Bad Kreuznach (red). Am Samstag, 27. Februar, findet im Musikund Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, Bad Kreuznach, ein Konzert der „The Police“Coverband namens De Polize statt. Die Band stammt aus dem Raum Karlsruhe und befindet sich aktuell wieder auf Konzertreise. Hits wie „Message in a bottle”, „Roxanne”, „Lonely“ oder „Every

Bad Kreuznach (red). „Wein und Weinbau in der Bibel“ ist eine biblische Weinprobe am Sonntag, 6. März, um 17.00 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche überschrieben. Die Theologin und Politikerin Julia Klöckner (CDU) wird zum Wein passende Bibelzitate vortragen. Naheweinprinzessin Franziska Finkenauer hat fünf

Foto: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH

Bad Kreuznach (red). Abendliche Stadtführung im Fackelschein: Burgleute, Mönche, Bürger und Bauern des alten Kreuznachs. Durch die vergangenen Jahrhunderte des alten Kreuznachs, von der alten Wörthkirche (heute Pauluskirche) bis zum Eiermarkt führt am Samstag, 27. Februar 2016, 18.00 Uhr, diese Stadtführung der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH mit der Kunsthistorikerin Anja Weyer und bringt auf einem Spaziergang die faszinierende Geschichte des mittelalterlichen Kreuznachs bis zur frühen Neuzeit nahe. Dicht auf dicht saßen hier in den Stadtmauern Burgleute, Mönche, Handwer-

ker und Bauern. Anja Weyer beschreibt Handel und Wandel in der mittelalterlichen Stadt zwischen der Alten Nahebrücke und der Hochstraße. Los geht die Führung bei der Pauluskirche, die 1332 durch die Initiative Johanns II., Graf von Sponheim, erbaut wurde. Die Sponheimer Grafen waren lange die Stadtherren von Kreuznach. Auch diese Bewohner des alten Kreuznachs wird Anja Weyer dem Teilnehmer näher bringen. Die Führung endet auf dem Eiermarkt an der Nikolauskirche. Teilnehmerbeitrag: 6,00 für Kurgäste 4,00 Euro


25. Februar 2016 | KW 8

Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice rigitte Sommer

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Kreuznacher Rundschau | 5

Geld zu verschenken? Ohne Einkommensteuererklärung keine Rückzahlung. Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

MICHAEL SIMON

Raiffeisen Weinsheim

Flüssiggas  08 000 345 345 gebührenfrei

Raiffeisen-Hunsrueck.de Wenn Ihr Sofa einen abgelegenen Eindruck macht•••

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil 0174 - 906 07 72 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

•Polsterreinigung •Teppichwäsche •Teppichreparatur, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

0 6 724 452 Inhaberin: Friseurmeisterin Vanessa Gomes

Cut · Color · Style Qualität zu fairen Preisen

MÄRZ

Angebote

Ansatzfarbe

incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar

Das neue Magazin ist da!

41.90 $

Strähnen*

nach Wunsch und Beratung, incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar * blondiert

34.95 $

Jeder Haarschnitt im Damen- oder Herrensalon

9.50 $

Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt wie Stadtwerke Energie-Eck, Stadtbibliothek, Kino, Apotheke im Kaufland, E-Center und natürlich bei der Kreuznacher Rundschau.

SIMON-WAEHLEN.DE

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Roth | Reinacker 4

Lebenslust

AM 13.03.2016 WÄHLEN GEHEN – IHRE STIMME ZÄHLT!

Nasse Wände? Schimmelpilz?

- seit 1948-

www.teppichreinigung-tonollo.de

DAFÜR STEHE ICH: GLEICHE BILDUNGSCHANCEN, GUTE AUSBILDUNG VEREINBARKEIT VON BERUF UND FAMILIE EINE STARKE WIRTSCHAFT, ARBEITSPLÄTZE VOR ORT

berliner Str. 51

55583 bad Münster/a. Stein-ebg. telefon 0 67 08 - 10 53

Wir sind für Sie da:

Di- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr · Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger


6 | Kreuznacher Rundschau

KULTUR / AKTUELL

Ein Trio mit Kontrast

INNERE ARCHITEKTUREN

Jazzinitiative: Contrast Trio ist gewachsen

Schloßparkmuseum: Katharina Fischborn stellt Werke aus

Bad Kreuznach (red). Was wäre eine Band ohne kreative Veränderung? Das dachte sich auch das Contrast Trio und richtete jüngst seinen Fokus neu aus. Mehr denn je geht es beim Contrast Trio um einen individuellen, transparenten Sound. Er ist die Klammer für kraftvolle Melodien, repetitive Miniaturen und subtile elektronische Effekte und Grooves. Das kompositorische Spektrum reicht von lyrischen Passagen über imaginäre Soundtracks bis zu energiegeladenem Jazz. Die Songs auf dem gerade erschienenen zweiten Album lassen Erinnerungen an osteuropäische Melodik und ungerade Metren aufleuchten und zeigen dabei stets Charakter. Wer originellen, fri-

Bad Kreuznach (red). Alles in Versalien bitte: „INNERE ARCHITEKTUREN“ ist der Titel der Ausstellung von Künstlerin Katharina Fischborn, Kunstpreisträgerin der Stadt im Jahr 2014, die von Sonntag, 6. März, bis Samstag, 26. März, im Schloßparkmuseum zu sehen ist. Der Titel der Werkschau wird nicht nur groß geschrieben, sondern auch deren Inhalt ist ein großer: Gezeigt werden moderne Papierarbeiten und große Installationen. Keine Malerei mit Farbe auf Papier im traditionellen Sinne, sondern reinste Kunst aus Papier, Farbe, Linie und Fläche. Eine einzigartige Formensprache, Purismus und die mit minimalen Mitteln erreichte maximale Ästhetik. Die im Dialog mit

schen, lyrischen, aber dennoch ziemlich schwungvollen KlavierTrio-Jazz mag, liegt mit diesen drei Jungs und dem Perkussionisten Florian Dressler als Gast goldrichtig. Die Jazzinitiative veranstaltet am Freitag, 11. März, das Konzert des Quartetts im Jazzkeller des Parkhotels Kurhaus, das um 20.30 Uhr beginnt. Die Besetzung: Tim Roth (bass), Yuryi Sych (piano), Martin Standke (drums) und Florian Dressler (percussion). Kartenvorverkauf (14,00 Euro): Touristeninformation im Haus des Gastes, Kurhausstraße 2224, Wildkern Geschenke, Mühlenstraße 11. Ticket-Reservierung online unter www.jazzinitiativekreuznach.de.

KW 8 | 25. Februar 2016

dem historischen Gebäude und der umgebenden Natur entstandene Kunst steht dazu in einer spannungsreichen und gleichzeitig harmonischen Beziehung. Rahmenprogramm zur Sonderausstellung „INNERE ARCHITEKTUREN“ Sonntag, 20.März, 15.00 Uhr und Samstag, 9. April, 15.00 Uhr Führungen für Erwachsene durch die Sonderausstellung mit Katharina Fischborn

Samstag, 7. Mai, 15.00 Uhr Führung mit Katharina Fischborn für Familien mit Kindern im erweiterten Rahmen des Weltkindermaltages Dienstag, 24. Mai, 19.00 Uhr Lesung mit Katharina Fischborn „Das Bild im Holzschnitt“ Sonntag, 5. Juni, 15.00 Uhr Führung mit Katharina Fischborn für Erwachsene

Vergangenes zum Leuchten bringen Ausstellung „Schattenleuchten“ von René Blättermann in der Kreisverwaltung interpretiert jüdische Symbole neu von Marian Ristow Bad Kreuznach. 30 ausgewählte Grafiken des aus Bad Kreuznach stammenden Künstlers René Blättermann sind ab Montag, 29. Februar, im Sitzungssaal der Kreisverwaltung zu sehen. Unter dem Titel „Schattenleuchten“ zeigt der nahe Lübeck lebende und schaffende Sohn eines jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter seinen Bildzyklus „Hebräer“, den er mit „Bildreise zu unseren biblischen und kulturellen Wurzeln“ untertitelt hat. Wolfgang Piechota, Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Bad Kreuznach (GCJZ), und Markus Becker, Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Rhein-Hunsrück-Nahe (KEB), vertreten die beiden Institutionen, die die Ausstellung nach Bad Kreuznach geholt haben. Piechota steht der GCJZ vor, die einst von den verdienstvollen Bad Kreuznacher Bürgern André Beitner und Kurt Vittinghoff ins Leben gerufen wurde, um den Dialog zwischen beiden Glaubensrichtungen zu intensivieren. „Schattenleuchten“ eignet sich dazu bestens. „Blätter-

mann greift jüdische Symbole auf, sozusagen die Schatten der Vergangenheit, und bringt diese durch intensive und kräftige Farben zum Leuchten“, skizziert Piechota das Konzept, das hinter der Ausstellung steckt. Und verweist auf Blättermanns Intention: „Er will damit zeigen, dass die Vergangenheit vor allem im Hinblick auf Gegenwart und Zukunft für uns Bedeutung hat und was wir aus ihr lernen können.“ Die Bilder sind allesamt Drucke auf Baumwolle oder Canvas, kaschiert auf Museumskarton mit Passepartout und Rückwandkarton in Museumsqualität. Teilweise sind die Graphiken vergoldet. „Blättermann hat eigens für die Ausstellung in Bad Kreuznach auch einige Motive aus der Stadt verarbeitet“, verrät Piechota. Ein Bild trägt z.B. den Namen „Celemochum“ (jiddische Bezeichnung für Bad Kreuznach, wörtlich „Bildnis-Ort“, da der Begriff „Kreuz“ von frommen Juden gemieden wurde). Der interreligiöse und –kulturelle Dialog besitzt auch für Markus Becker von der KEB Relevanz. „Die Ausstellung lädt zum Auseinandersetzen mit der eigenen Religion und dem Judentum ein. Das baut Vorurteile ab“, ist sich Becker sicher.

Öffnungszeiten Mo., Di., Do. von 7.00 bis 17.00 Uhr, Do. bis 19.00 Uhr, Mi. und Fr. von 7.00 bis 13.00 Uhr, Sonntag von 11.00 bis 13.00 Uhr, zusätzlich nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Eröffnung Die Vernissage findet am Montag, 29. Februar, um 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung statt. Lotte Grohe wird zu der Musik von Martin Druckrey (Musik, Perkussion) einen Ausdruckstanz darbieten. Während der Ausstellung läuft die Audioinstallation „Wortbrücken“ der Dichterin und Lehmkünstlerin Dora Kayer. Dazu wird die Videoprojektion „Nefesch“, ebenfalls von René Blättermann, gezeigt.

Der Künstler René Blättermann wurde als Sohn ein jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter in Berlin geboren, wuchs aber in Bad Kreuznach auf. Er erlernte den Beruf des Dekorateurs. Das notwendige Wissen und die erforderlichen Fertigkeiten im graphischen Bereich erwarb der Künstler im autodidaktischen Studium. 1992 machte er sich mit seinen Arbeiten selbständig. Mit den Graphiken des Zyklus „Hebräer“ bietet René Blättermann die Möglichkeit einer Begegnung mit der jüdischen Geschichte und Kultur. Weitere Informationen online auf www.graphikpage.de.

Masál Tov Schtájim“ von René Blättermann zeigt einen Hochzeitsring. Ist die Anheiligung der Braut mit dem Hochzeitsring vollzogen, zertritt der Bräutigam ein Glas als Symbol der Erinnerung an die Zerstörung Jerusalems. Die Trauer um Jerusalem soll, selbst bei so freudigen Anlässen wie einer Hochzeit, nie vergessen werden (Fine Art Pigment Print auf Baumwolle).


25. Februar 2016 | KW 8

Kreuznacher Rundschau | 7

Unabhängige

Gutschein Gutschein Gegen Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% Rabatt* 10% Rabatt* auf auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte

Politik

*ab einem Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 **ab einem Warenwert ab einem Warenwert von EUR 50,00

GültigGültig vom 10.02.2016 bis 11.03.2016 bis Gültig bis31.08.2015 31.08.2015

Dr. Herbert Drumm

Bei Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

LISTE 6

Hochwertige Matratzen von Bisanz Hochwertige Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort! Matratzen aus eigener Herstellung auf Matratzen auf höchstem höchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de www.bisanz.de Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Öffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung

Pro spe kte

in der Rund schau Sprechen Sie uns an! Wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

Wir haben Wir Wirhaben haben

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Autofahrer-Wochenende 3 Cent/Liter Rabatt mit Transponder/Card

Holen Sie sich jetzt Ihren Transponder oder Ihre Card:   0 67 58/9 30-60

Februar

Samstag

Sonntag

in Paris verlobt! Lina-Sanara Lina-Sanara Seidemann Seidemann& &Michael Michael Hübner und unsHübner am 13.02.2016 Lina-Sanara Seidemann & Michael Hübner ●Otto-Hersing-Straße ●Otto-Hersing-Straße 1212● ●55545 55545Bad Bad Kreuznach● Kreuznach● in Paris verlobt!

●Otto-Hersing-Straße 12 ● 55545 Bad Kreuznach●

Automatik- Tankstelle24 mit SB-Waschanlage

Tel. 0671-79607613 Hr. Kübler

55595 Weinsheim Raiffeisenstraße 32 Super E5 · Autogas · Diesel · AdBlue

am

und unduns uns amam13.02.2016 13.02.2016 13.02.2016 in in Paris Paris verlobt! verlobt! Lina-Sanara Seidemann & Michael Hübner in Paris verlobt! ●Otto-Hersing- Straße 12 ● 55545 Bad Kreuznach● Wir haben zueinander gesagt zueinander gesagt und uns am 13.02.2016

27  28  Februar

zueinander zueinandergesagt gesagt

und uns am 13.02.2016 und uns in Paris verlobt!

Wir haben

Bad Kreuznach und Bingen

zueinander gesagt

Lina-Sanara Seidemann & Michael Hübner ●Otto-Hersing-Straße 12 ● 55545 Bad Kreuznach●

www.raiffeisen-hunsrueck.de

WWW.HANDWERK.DE

WWW.HANDWERK.DE

Die Zukunft Die ist unsere Zukunft Baustelle. ist unsere Baustelle.

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 8 | 25. Februar 2016

„Es kursieren viel zu viele Mythen“ Serie „Wahlkämpfe“: Gerlinde Huppert-Pilarski (Grüne) hofft auf Rot-Grün, schließt aber nichts aus Von Marian Ristow Bad Kreuznach. Bei der Landtagswahl im Jahr 2011 erreichten die Grünen ein sensationelles Ergebnis: Mit 15,4 Prozent avancierten sie in Rheinland-Pfalz zur drittstärksten Kraft und sicherten sich eine Regierungsbeteiligung. Die Prognosen für die Wahl am 13. März lassen ein weniger gutes Ergebnis erwarten. Mit gerade mal 8 Prozent müssten sich die Grünen der AfD geschlagen geben. Davon lässt sich Gerlinde Huppert-Pilarski nicht entmutigen. Die Mitarbeiterin des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen kennt die Mainzer Politik aus dem Effeff und will mit einer sachlichen und transparenten Politik punkten. Fr. Huppert-Pilarski, wie bewerten Sie die Lage im Wahlkreis 17? Ich bin der Ansicht, dass man als grüne Mitbewerberin für ein Direktmandat so gut wie immer auf verlorenem Posten steht. Außer Christian Ströbele in Berlin schafft das fast kein Grünen-Politiker. Das ist als kleine Partei unser Schicksal. Trotzdem zeigen wir unser Gesicht und das machen wir gerne. Wir können für den Wahlkreis etwas bewegen. Bei der letzten Landtagswahl waren die Grünen die drittstärkste Kraft. Wie hoch sehen Sie die Chancen für ein Weiterbestehen von Rot-Grün? Gewählt wird erst am 13. März. Prognosen sind immer das eine. Wir haben aber schon häufig erlebt, dass sich Prognosen nicht bewahrheitet haben. Außerdem haben wir noch ein paar Wochen Zeit. Wir kämpfen zwar für Rot-Grün, aber ich persönlich habe schon immer die Auffassung vertreten, dass wir uns auf kein Regierungsbündnis vorab festlegen sollten. Wir müssen offen sein. Wir hatten hier im Kreis schon Jamaika (Koalition aus CDU, FDP und Grüne – Anm. der Red.), jetzt hier mit der FWG. Das funktioniert reibungslos. Das kann auch auf Landesebene funktionieren. Es gibt bei dieser Wahl einige Veränderungen in der Parteienlandschaft. Stand jetzt wird die AfD die drittstärkste Kraft im Land. Diesen Trend finde ich sehr bedauerlich. Die AfD sitzt auch im Kreistag, ist dort aber relativ unspektakulär in ihrem Auftreten. Ich konnte dort bei keinen The-

men ein besonderes Engagement erkennen. Zunächst einmal ist es ein weiterer Mitbewerber. Ich finde es traurig, dass diese Partei am rechten Rand fischt und dabei versucht, ein Klima der Angst zu erzeugen. Das ist eine Form des Rassismus. Sehen Sie die AfD als politische Eintagsfliege, die nur wegen äußeren Umständen groß geworden ist? Ich räume denen keine große Überlebenschance ein. Es sind nun mal eben demokratische Wahlen und da besteht immer die Gefahr, dass auch mal solche Parteien gewählt werden. Das wird sich bei der nächsten Wahl wieder bereinigen. Ich erinnere da nur mal an die Schill-Partei in Hamburg. Heute kennt die kaum jemand mehr. Bei den Piraten ist es ähnlich, auch da geht es nicht vorwärts. Solche Parteien sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um programmatisch etwas zu bewegen. Spätestens die harte, trockene Politikarbeit im Landtag wird einigen die Augen öffnen. Nicht alles kann so einfach geändert werden wie sich viele das erträumen. Haben konkrete politische Projekte vor Ort gegen die Dominanz des Themas „Flüchtlinge“ überhaupt eine Chance, in der Diskussion zu landen? Jein. Man muss ganz klar sagen, dass die Flüchtlingsdebatte von Europa bis hinunter in die kleinste Kommune Thema ist. Natürlich beschäftigt uns das. Ich bin als Beigeordnete des Kreises für Integration zuständig und bin natürlich dementsprechend gut im Thema drin. Die Störfeuer, die von draußen kommen, sind da natürlich nicht förderlich. Wir sind in der Kommune extrem darauf angewiesen, dass das Zusammenspiel von Haupt- und Ehrenamt zusammenpasst. Was meinen Sie mit Störfeuern? Diese ganzen Halbwahrheiten, die da kursieren. Es wird behauptet, es würde in RheinlandPfalz nicht genügend abgeschoben. Dabei belegen wir in puncto „Rückreise“ einen Spitzenplatz. Wir legen Wert darauf, dass die Leute freiwillig ausreisen und nicht von der Polizei an die Grenze gebracht werden. Dieses permanente Angstschüren vor dem Fremden ist nicht förderlich. Natürlich besteht die Gruppe der Flüchtlinge nicht nur aus Heiligen, aber das ist bei uns Einhei-

mischen nicht anders. Die Verbrechensquote bei Flüchtlingen liegt weit unter der von Einheimischen. Da kursieren viel zu viele Mythen. Wie sehen Sie das? Nehme man doch nur einmal die Situation in den Flüchtlingsunterkünften. Rangeleien kommen vor. Aber: Wohnen Sie mal in einer Halle mit 200 und mehr Menschen, da liegen nach spätestens vier Wochen die Nerven blank. In allen größeren Gruppen gibt es irgendwann mal Zoff. Dann noch die erschwerten Bedingungen – man versteht sich nicht untereinander, der Mangel an Privatsphäre, der emotionale Stress durch Flucht und Vertreibung, das kann sich niemand vorstellen, der es nicht selbst erlebt hat. All das wird oft in der öffentlichen Diskussion vergessen. Mich ärgert auch der ständige Vorwurf, das Land würde in Sachen Flüchtlingszuteilung intransparent agieren. Also was den Fall Langenlonsheim angeht kann ich den Vorwurf nachvollziehen. Ich kann gerne mal den richtigen Ablauf der Geschichte erzählen. Es war so, dass ich am 3. Oktober vergangenen Jahres ein Telefonat mit Ministerin Irene Alt hatte, in dem sie mir den Plan, maximal 2.400 Menschen in Langenlonsheim unterzubringen, mitteilte. Von 3.000 war nie die Rede. Sie bat mich, ihr verschiedene Kontakte in der Gemeinde und der VG zu vermitteln. Unter anderem war der Ortsbürgermeister noch nicht informiert worden. Zu diesem Zeitpunkt war allen klar, dass das Thema noch nichts für die Öffentlichkeit ist. Erst später kam es zu einer Begehung mit den betroffenen kommunalen Vertretern, die informiert wurden, dass sich hier etwas tun könnte. Und es war letztlich so, dass sich der Langenlonsheimer Verbandsbürgermeister nicht daran gehalten hat. Er hat die Presse informiert, weil er dagegen war. Das Klima hat sich dementsprechend aufgeheizt, die Bürgerversammlung war eine der ganz unangenehmen Sorte. Letztlich hat die Anmietung der Halle durch die Landesregierung nicht geklappt und sie musste sich für die Depotpack-Halle in Bad Kreuznach entschieden. Die richtige Entscheidung? Die Halle in Langenlonsheim wäre besser geeignet gewesen. Da

ist Grün drum herum, sie hat Fenster etc. Die in Bad Kreuznach ist eine Industriehalle ohne große Freiflächen. Außerdem war die Entscheidung für die Halle in Bad Kreuznach, die erst noch umgebaut werden muss, nur möglich, weil der Verteilungsdruck für das Land etwas weniger geworden ist. Ihre Meinung zu den Forderungen nach einer Obergrenze der Flüchtlingszahlen? Das ist völliger Blödsinn, weil es unser Asylgesetz nicht hergibt. Unser Grundgesetz besagt, dass jeder hier Asyl beantragen kann. Alles andere ist Augenwischerei. Von Zahlen ist nicht die Rede. Es gibt aber nicht nur das Grundgesetz, sondern auch die EU-Regelungen oder die Menschenrechtskonventionen. Nicht wir handeln gegen diese Regeln, sondern Länder wie Polen. Darüber muss man auf EU-Ebene verhandeln. Wenn wir uns als Wertegemeinschaft verkaufen, müssen wir auch alle, und zwar in gleicher Art und Weise, diese einhalten.

Wo hat der Landkreis noch Spielraum? Die Einnahmen eines Landkreises sind beschränkt. Die größte ist das Steueraufkommen. Wir können dafür sorgen, dass es keine Schulabbrecher oder Hilfsarbeiter mehr gibt. Denn Jugendliche oder Erwachsene ohne Ausbildung, die später Transferleistungen erhalten, sind da unser größter Kostenfaktor. Wenn wir die Kreisumlage erhöhen, graben wir den Ortsgemeinden das Wasser ab. Die Kreisumlage reicht dem Kreis nicht mal aus, um die Sozialkosten zu tragen. Das ist immer ein Abwägen, was noch zumutbar ist. Und was nicht. Wenn ich den Dörfern jeglichen Spielraum nehme um in die Infrastruktur zu investieren, werden sie immer unattraktiver. Lesen Sie auf Seite 10 weiter

Wird das Thema der Flüchtlinge die Wahl entscheiden? Es ist mit Sicherheit ein wichtiges Thema, aber davon gibt es noch weitere. Ein aufgeklärter Bürger und Wähler, der sich ein paar Gedanken darüber macht, wo er sein Kreuzchen macht, wird auch andere Themen finden. Es ist ärgerlich, dass man manchmal kein anderes Thema anschneiden kann, weil man das Flüchtlingsthema ganz oben auf der Agenda wähnt. Welche Themen genießen bei Ihnen ebenfalls einen hohen Stellenwert? Das Thema Finanzen bestimmt vieles. Ich bin seit 2009 im Kreistag und die Schuldenspirale dreht sich immer weiter. Die Reform des Kommunalen Finanzausgleiches hat unserem Landkreis nichts gebracht. Er hat letztlich bewirkt, dass der Landkreis Mainz-Bingen, der finanziell eh gut aufgestellt ist, letztlich noch mehr Geld bekommen hat. Zwar haben auch wir mehr eingenommen, aber längst nicht in dem Maß, in dem wir es nötig haben. Da halte ich es mit unserem Landrat, der auf unsere besondere Lage verweist. Wir haben extrem hohe Sozialkosten zu stemmen. Und da erwarten wir mehr Unterstützung vom Land.

Vita: Gerlinde Huppert-Pilarski ist 55 Jahre alt und wurde in Ingelheim am Rhein geboren. Die gelernte Bankkauffrau studierte Sozialwesen an der FH Wiesbaden, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt seit 1992 in Langenlonsheim. Beschäftigt ist die Grünen-Politikerin im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Mainz. Politisiert wurde sie durch den Bau der Startbahn West am Frankfurter Flughafen, trat 1985 den Grünen bei. Von 1995 bis 2013 war Huppert-Pilarski im Langenlonsheimer Gemeinderat aktiv, seit 2009 sitzt sie im Kreistag. Dort ist sie als Zweite Kreisbeordnete auf ehrenamtlicher Basis tätig. Ihre Geschäftsbereiche sind Demografie, Gleichstellung, Integration und Inklusion.


Wir unterstützen Malu Dreyer!

Anette Glöckner

Anna Thiergarten

Elke Maria Schneider Gaby Beutel

Annette Bauer

Annette Henschel

Astrid Heller

Bärbel Grüßner

Doris Quint

Gerlinde Klumper

Hannelore Kratz

Hannelore Pfeiffer

Heike Kaster Meurer

Helga Baumann

Lisa Lutzebäck

Maria Janta

Marita Ingenbrand

Marta Filpczyk

Patricia Erb

Resi Oster

Stephanie Jodeleit

Tamara Bergrath

Marie Weber

Gertrud Wermter-Pörksen

Marion Körner Meynerts

Joelle-Sophie Henschel

Sonja Orantek

Margarete Patt

Anke Denker

Marianne Müller

Birgit Sommer

Lena Gerharz


AKTUELL

10 | Kreuznacher Rundschau Fortsetzung von Seite 8 Das führt unweigerlich zu einem anderen Thema, das Ihnen wichtig ist: der Demographie und den Veränderungen, die eine immer älter werdende Gesellschaft mit sich bringt. Wenn die Infrastruktur in einem kleinen Dorf nicht gut ist, kein Handy- oder Internetempfang, keine Einkaufsmöglichkeiten, kein soziales Netzwerk, keine Vereine und Verbände, keine Kita, dann will dort auch niemand leben. Dafür brauchen wir mehr Unterstützung. Der Bund muss die Kommunen entlasten. Man hört immer, um wie viel höher die Steuereinnahmen des Bundes Jahr für Jahr ausfallen. Dann soll er dieses Geld auch sinnvoll an die Kommunen verteilen. Der Bund generiert zwar hohe Steuereinnahmen, wird sich aber wohl kaum großzügiger zeigen in Zukunft. Auch seine Kosten steigen.

Da muss man über das Steuersystem nachdenken. Erbschaftssteuer, Vermögens- oder Kapitalertragssteuer sind da mögliche Beispiele. Die Vermögen sind ungleich verteilt, die Ärmsten besitzen ein Prozent des Gesamtvermögens in Deutschland. Wie sieht grüne Kommunalpolitik aus? Das kommt natürlich immer auf die Ebene an. Aber wir haben ja das Motto „Global denken, lokal handeln“. Wir wollen uns den großen Herausforderungen unserer Zeit stellen und versuchen diese in der Kommune vernünftig umzusetzen. Wir können nicht so tun, als befänden wir uns auf der Insel der Glückseligkeit und der Rest geht uns nichts an. Nur wenn wir im Kleinen anfangen, können wir Veränderungen erreichen. Das betrifft viele Bereiche unter anderen den Lärmschutz, Umweltschutz, erneuerbare Energie, Sozialpolitik, oder die Betreuungssituation.

KW 8 | 25. Februar 2016

Auch in Sachen sozialer Wohnungsbau?

Natürlich wird es immer Themen geben, die strittig sind.

Ja, ganz sicher, dort müssen wir investieren. Es sind 500 Wohnungen, die uns fehlen. Da würde ich mir wünschen, dass die Stadt jetzt endlich aktiv wird. Absichtsbekundungen sind gut und schön, aber die Umsetzung fehlt mir da. Man könnte da schnell in Holzbauweise etwas schaffen, das Entlassung bringt. Nicht für Flüchtlinge, sondern für alle, die einen kleinen Geldbeutel haben.

Die rot-grüne Landesregierung war in jüngster Vergangenheit in der Kritik: Es gab den Vorwurf, man versuche sich vor den Geldern für den Masterplan zu drücken und wolle die Versprechen nicht einlösen.

Sie sprachen vorhin davon, sich in Sachen Koalition, unabhängig auf welcher Ebene, ungern frühzeitig festlegen zu wollen. Ich selbst bin da sehr offen. Die AfD scheidet auf jeden Fall aus, aber ansonsten kenne ich da keine Berührungsängste. Ich mache das an der Sachpolitik fest, losgelöst von der Person. Wenn man sich in den wesentlichen Punkten einig wird, dann kann das funktionieren.

Ich weiß, wie solche Finanzierungen ablaufen. Etwas „in Aussicht stellen“ bedeutet keine Zusagen. In der heutigen Zeit werden fast alle Zusagen unter Vorbehalt getroffen. Wie man dann solche Formulierungen als fixe Zusagen verstehen kann, erschließt sich mir nicht. Das ist naiv. Eine sinnvolle Reihenfolge wäre doch, zuerst mal eine Maßnahme korrekt zu beantragen und zu begründen bevor man Gelder einfordert.

der ihn dazu befähigt einen Beruf zu erlernen, der ihn später ernähren kann. Es darf uns keiner verloren gehen. Weiterhelfen kann uns nur folgendes Modell: Es wird nur noch Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen geben. Die Durchlässigkeit zwischen den beiden Schulformen muss natürlich gegeben sein. Die IGS ist notwendig, damit auch Jugendliche, die sich erst später entwickeln, die Chance haben, Abitur zu machen. Das ist meine persönliche Meinung. Warum sollten die Bürgerinnen und Bürger am 13. März Ihnen ihre Stimme geben?

Stichwort: Bildungspolitik. Wie sehen da Ihre Ideen aus?

Ich vertrete unsere Region gut in Mainz. Und zwar auf eine andere Art und Weise als das bisher geschieht. Und zwar als jemand, der hier in der Region verwurzelt ist, aber in Mainz vor Ort ist und die Strukturen dort bereits gut kennt.

Unser Ziel muss sein, dass jeder Jugendliche einen Abschluss macht,

Frau Huppert-Pilarski, vielen Dank für das Gespräch.

WICHTIGE THEMEN – KLARE ANSAGEN Politiker lassen sich ungern thematisch festnageln. Genau das haben wir aber versucht – auch um wichtige Unterschiede im Programm der sieben Kandidaten herauszustellen. Flüchtlingsobergrenze

Beitragsfreiheit Kindertagesstätten

AfD - ein möglicher Partner?

Beibehaltung des Mindestlohns

Integrationspflichtgesetz

Zentrale Schulabschlüsse

Michael Simon (SPD) Julia Klöckner (CDU) Barbara Schneider (ALFA) Gerlinde HuppertPilarski (Grüne)

Auf dem Egotrip voll schuldfähig Brandstifterprozess: Hauptbeschuldigtem droht lange Strafe – Gutachter attestiert volle Schuldfähigkeit von Marian Ristow Bad Kreuznach/Idar-Oberstein. Der Prozess um die mehrfache Brandstiftung an einer Pizzeria in Idar-Oberstein in Tateinheit mit versuchtem Mord, der seit Oktober 2015 die 5. Kammer des Bad Kreuznacher Landgerichts beschäftigt, geht in seine finale Phase. Am zehnten Verhandlungstag standen erneut zwei Personen im Fokus: Zum einen Gianfranco D. (53), der als Pizzeriabesitzer die Brandstiftung an seinem Haus in Auftrag gegeben haben soll, zum anderen David N. (21), der als Haupttäter angeklagt ist und einen der drei Brände selbst gelegt, die anderen weitervermittelt haben soll. N. muss sich zeitgleich auch vor dem Amtsgericht Idar-Oberstein verantworten: Ihm wird vorgeworfen, eine Einbruchserie begangen zu haben. In beiden Prozessen ist N. geständig.

Charakterstudien vor Gericht Strafverteidiger Hans-Dieter Henkel beantragte am neunten Verhandlungstag die Erstellung eines psychiatrischen Gutachtens seines Mandanten D. Laut Henkel leide der Italiener seit langer Zeit an einem weder diagnostizierbaren noch therapierbaren Schmerzsyndrom unklarer Genese, das Gianfranco D. stark beinträchtige und ihn in die Schlaf- und Schmerzmittelabhängigkeit getrieben habe. Eines dieser Medikamente verursache überdosiert Halluzinationen und Wahnvorstellungen, deshalb beantrage er die Prüfung inwieweit dies zu einer verminderten Schuldfähigkeit seines Mandanten geführt haben könnte, so der Mainzer Rechtsanwalt damals. Interessant: Bis dato hatte D. jegliche Aussage zu den Vorwürfen verweigert und alle Anschuldigungen mit einem Kopfschütteln quittiert. Trotz mehreren anders-

lautenden Einlassungen von anderen Beschuldigten. „Empfindlich und nervös“ Mehrere Zeugen aus dem Umfeld von Gianfranco D. wurden gehört: ehemalige Beschäftigte in seiner Pizzeria, Stammgäste, seine Friseurin, sein Physiotherapeut und sein Heilpraktiker. Der Vorsitzende der 5. Strafkammer, Dr. Bruno Kremer, wollte sich ein umfassendes Bild über den im Gerichtssaal so schweigsamen Gastronomen machen. Ein Stammgast berichtete über den Pizzabäcker: „Es war offensichtlich, dass er wie ein Hamster im Rad nicht aus seinem Alltag herauskam.“ Zudem habe er dauerhaft unter Stress gelitten, Reizbarkeit, chronische Schmerzen seien keine Ausnahme gewesen. Sein Physiotherapeut und sein Heilpraktiker gaben an, ihre Behandlungen irgendwann abgebrochen zu haben, da sich keine Besserung ein-

gestellt habe. Im Gegenteil, die Leiden des alternden Italieners seien schlimmer geworden. Seine Friseurin bezeichnete ihn als „empfindlich und nervös“, der „auch mal laut werden konnte“. Keiner der Zeugen konnte oder wollte sich seine mögliche Beteiligung an der Brandserie vorstellen. David N. Narzisstisch, aber schuldfähig Verlesen wurde außerdem noch das abschließende psychiatrische Gutachten über David N., das von Dr. Harald Lang, Facharzt für forensische Psychiatrie, angefertigt wurde. Lang kam zu der Auffassung, dass N. voll schuldfähig sei. Zwar hätten sich eindeutig narzisstische Charakterzüge offenbart, die der Anabolikakonsument mit Statussymbolen wie einem teuren Auto und anderen Luxusgütern voll auslebte, eine Persönlichkeitsstörung läge deswegen aber noch

nicht vor, so Lang. In der Biographie seien schon immer die materiellen Aspekte vordergründig gewesen, eine „gewisse arrogante Grundhaltung“ sei ebenso evident. Dieser „Egotrip“ habe sich im Laufe seiner Entwicklung dann immer weiter verstärkt. „Geld und Auto – am besten schnell und ohne viel Mühe“. Der Forensiker spekulierte, dass N. als Kind zeitweise unter einer Aufmerksamkeitsstörung gelitten haben könnte, diese sei aber nicht therapiert worden. Lang stellte abschließend nochmal klar, dass Anabolikamissbrauch zwar gewisse negative Charaktereigenschaften verstärken könne, aber weder den kontrollierten Gedankengang negativ beeinflusse noch ein Herabsetzen der Hemmschwelle bewirken würde. Deswegen sei davon auszugehen, dass David N. zum Tatzeitpunkt in vollem Maße schuldfähig gewesen sei. Die Verhandlung wird am 11. März fortgesetzt.


Angebote März 2016 Multan figur-former

Eunova B12 Komplex

Versorgt den Körper mit biologisch hochwertigem Soja- und Milcheiweiß, unterstützt effektiv den Körperfettstoffwechsel, vermeidet während der Abnehmphase den unerwünschten Abbau der Muskelmasse, fördert die Darmgesundheit, 450 g UVP: € 28,95

Die einfache Möglichkeit zur Supplementierung mit Vitamin B12 und weiteren lebenswichtigen B-Vitaminen, frei von Gluten und Laktose, nur 1 x täglich, mit leckerem Waldfruchtgeschmack, geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren, 10 Trinkfläschchen

21,99

6,96 gespart!

17,99

Aktionspreis!

Entspricht € 48,87 pro Kilogramm

Biolectra Immun Direct

Orthomol arthro plus

Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung des Immunsystems, kann ohne Flüssigkeit eingenommen werden, 20 Beutel UVP: € 10,30

Zur diätetischen Behandlung von arthrotischen Gelenkveränderungen, 30 Tagesportionen UVP: € 64,95

8,99

54,99

1,31 gespart!

9,96 gespart!

Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

Doppelherz Glucosamin Plus 800

Nasenspray zur unterstützenden Behandlung von nasalen Symptomen bei einer Allergie, frei von künstlichen Farbstoffen und Konservierungsmitteln, mit Ectoin und Alpensalz, 10 ml UVP: € 6,96

Fördert die normale Kollagenbildung und unterstützt die normale Funktion des Knorpels, laktose- und glutenfrei, 60 Kapseln UVP: € 28,95

21,99

1,97 gespart!

Tena Lady Extra Einlagen*

Strafft, glättet, mindert Cellulite und festigt Problemzonen wie Bauch, Beine, Po und Oberarme, pflegt die Haut mit wertvollen OmegaFettsäuren aus pflanzlichen Ölen, 125 ml UVP: € 16,95

13,99

2,96 gespart!

Große Sicherheit bei mittlerer Blasenschwäche, besonders angenehmes Gefühl auf der Haut durch die seidenweiche SilkySoftness-Oberfläche, 20 Stück UVP: € 8,49

7,49

6,96 gespart!

Eucerin UltraSensitive für trockene Haut oder UltraSensitive für normale Haut bis Mischhaut Verbessert das Wohlgefühl der Haut sofort und lang anhaltend, beruhigt die Haut direkt am Ursprung der Irritation, je 50 ml

je

13,99

Eucerin UltraSensitive Reinigungslotion Reinigt die Haut schonend und entfernt Make-up sanft und gründlich, verbessert das Wohlgefühl der Haut sofort und lang anhaltend, beruhigt Hautrötungen und schützt die Haut vor dem Austrocknen, 100 ml

11,99

Aktionspreis!

H&S Blasen- und Nierentee, Filterbeutel oder lose* Unterstützend bei Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen, 1,01 20 Filterbeutel gespart! bzw. 85 g UVP: € 3,85 bzw. € 3,80

2,79

2,49

1,00 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Frei öl FigurÖl

Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de

Livocab Ectomed Allergiespray*

4,99

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K.

Aktionspreis!

1,36 gespart!

Entspricht € 3,28 pro 100 g Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung bei der Therapie von Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Eucerin Empfindliche Haut Gesichtspflege AntiRötungen Kaschierende Tagespflege oder Beruhigende Pflege Tagespflege getönt mit LSF 25 befeuchtet die Haut intensiv, oder Tages- und Nachtpflege für sofortige Beruhigung sehr empfindlicher und geröteter Haut, je 50 ml

je

16,99

Aktionspreis!

Entspricht € 11,19 pro 100 ml

Entspricht € 27,98 pro 100 ml

Avène PhysioLift Precision Falten-Filler

Cevitt Hals & Rachen Lutschtabletten*

Doc Therma Wärme-Umschlag bei Nacken- oder Rückenschmerzen*

Zur gezielten Pflege ausgeprägter Falten, mit der einzigartigen Konsistenz und der zart schmelzenden Textur des Falten-Fillers werden auch tiefe Falten aufgefüllt, 15 ml UVP: € 33,90

Lindert Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Heiserkeit, mit Salbei- oder Zitronengeschmack, 1,96 je 20 Stück je gespart! UVP: € 6,95

Zur Linderung von Schmerzen, Verkrampfungen und Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich oder im Lenden- und Hüftbereich, wärmt tiefenintensiv, lindert den Schmerz, entspannt die Muskulatur, je 4 Stück 2,96 UVP: € 12,95 bzw. € 16,95

27,99

Entspricht € 33,98 pro 100 ml

4,99

13,99

10,99

5,91 gespart!

Entspricht € 186,60 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

1,96 gespart!

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 1 COUPON 2 COUPON 3 COUPON 4

Häslein, hüpf ?

10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt! 10% Rabatt!

Nein, denn dieser fröhliche, 18 cm große Holzhase hüpft garantiert nicht weg und verbreitet in jeder Osterdekoration gute Laune.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

gültig vom

gültig vom

gültig vom

01.03. bis 05.03.2016 07.03. bis 12.03.2016 14.03. bis 19.03.2016

gültig vom

21.03. bis 31.03.2016

gespart!

AktionsCoupon AktionsCoupon

Sie bekommen ihn ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der in diesem Prospekt abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nur solange Vorrat reicht!

Nur solange Vorrat reicht!

UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 05.02.2016) · Angebot gültig vom 01.03. bis 31.03.2016 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. · Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! · Änderungen vorbehalten! · Preise in Euro inkl. MwSt.


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Zentrum St. Hildegard

KW 8 | 25. Februar 2016

Das Mittermeier-Sorglos-Paket „Glücksgriffe 2016“: Top-Comedian stiftet Goodies für guten Zweck

FranzösischStammtisch Ein neuer Französisch-Stammtisch wird ab März von der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, im Zentrum St. Hildegard angeboten. An jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 9.15 bis 11.45 Uhr sind alle Interessenten, natürlich auch Muttersprachler, willkommen, um zusammen auf Französisch zu plaudern. Die Kommunikation steht im Vordergrund – nicht das „perfekte Französisch“. So kann man (wieder) fitter werden für Familie, Urlaub oder Beruf. Sprachdozentin Fabienne Milot führt durch den Vormittag. Weitere Informationen unter Tel. 0671 - 83828-40 oder auf www.caritas-rhn.de/kursangebote.

Kath. Erwachsenenbildung

Französischkurs Die Katholische Erwachsenenbildung bietet ab Freitag, 26. Februar, von 9.00 bis 10.30 Uhr, einen Französischkurs mit zwölf Doppelstunden statt. Der Kurs findet im Zentrum St. Hildegard in der Bahnstr. 26 in Bad Kreuznach an. Kosten: 70,00 Euro. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 27989, E-Mail: info@keb-bad-kreuznach.de.

Für Selbstverkäufer

Kita Korellengarten

Brennholzvergabe

Forstrevier Nahe Das Forstamt informiert über die Brennholzvergabe im Forstrevier Nahe/Stadtwald Bad Kreuznach: Brennholzpolter (ganze Stämme am Weg) werden im Bereich Kuhberg am Samstag, 27. Februar, um 13.00 Uhr am Parkplatz Freizeitgelände vergeben. Für den Bereich Haardt ebenfalls am 27. Februar um 15.00 Uhr am Parkplatz der Deula.

GLÜCKS GRIFFE

„Stop Folter-Kampagne“

Ersteigern Sie das Michael-Mittermeier-Sorglos-Paket und tun Sie damit etwas Gutes. Bad Kreuznach (red). Die Aktion „Glücksgriffe“ geht in die zweite Runde. Zur Auktion steht im Monat Februar die Michael MittermeierVollbedienung. Der bekannte Comedian, der zu den dienstältesten und bekanntesten der Branche zählt, stellte uns ein Sorglos-Paket zusammen, dass es in sich hat. Neben zwei Eintrittskarten zu seiner neuen Liveshow „Wild!“ (Termin aus den folgenden frei wählbar, sofern noch Karten verfügbar, Tourdaten online auf www.mittermeier.de) erhält das Package ein handsigniertes T-Shirt, eine hand-

signierte Autogrammkarte, eine handsignierte DVD zur Liveshow „Blackout“, die dazu passende „Blackout“-CD, die DVD „Achtung, Baby!“ und das gleichnamige Buch. Mitmachen und den Preis ersteigern? Gar kein Problem. Einfach auf die Webseite www.badkreuznach-lacht.de/glücksgriffe gehen und dort den Instruktionen folgen. Über den Link gelangt man zu Deutschlands größter CharityAuktionsplattform United Charity. Dort registriert man sich kostenlos und schon kann man bei der Auktion für den guten Zweck mitbie-

ten. Die Erlöse kommen am Ende komplett dem Deutschen Kinderschutzbund e.V. mit seinem Ortsund Kreisverband Bad Kreuznach zu Gute. Der Glücksgriff im Februar läuft noch bis Ende des Monats. Ebenfalls mit an Bord ist Florian Simbeck. Der bekannte Münchner Schauspieler und Stefan des Komiker-Duos „Erkan & Stefan“ ist offizieller Lachbotschafter von „Bad Kreuznach lacht…“ und präsentiert außerdem den monatlichen Glücksgriff in einem kurzen Video auf www.badkreuznach-lacht.de/ glücksgriffe.

Bausch und Diel bei Urano Wirtschaftsdezernent will Partnerschaft mit IT-Unternehmen

Die Evangelische Kindertagesstätte im Korellengarten veranstaltet am Samstag, 27. Februar, von 14.00 bis 16.00 Uhr einen Kindersachenbasar für Selbstverkäufer. Der Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist bereits ab 13.30 Uhr möglich. Tischanmeldungen bis zum 22. Februar per E-Mail an kindersachenbasar@online.de. Der Tisch kostet 5,00 Euro + eine Kuchenspende (oder zusätzlich 3,00 Euro). Der nächste Basar findet am 10. September statt.

Freie Wähler

Termine Stadt Bad Kreuznach

Ausstellung Die Bad Kreuznacher Gruppe von Amnesty International wird im Rahmen der mehrjährigen „Stop Folter-Kampagne“ von Montag, 29. Februar, bis Donnerstag, 24. März, im DietrichBonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, die Plakatausstellung „Schau nicht weg“ zeigen. Die Ausstellung „Schau nicht weg“ dokumentiert vor diesem Hintergrund Folter weltweit und informiert über die diesbezügliche Lage der Menschenrechte. Auch werden Gründe von Folter benannt, denn oft handeln die Folternden selbst unter Zwang, und mögliche Präventionsmaßnahmen aufgezeigt. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Montag, 29. Februar, um 18.00 Uhr statt. Danach wird sie während der Öffnungszeiten des Schulreferats, also Mo. bis Do. von 9.00 bis 16.00 Uhr sowie Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr, zugänglich sein. Gruppen werden um vorherige Anmeldung gebeten. Kontakt: schottemanuela@gmx. de.

Diskussion

Simon trifft Reiß

Aiwanger kommt

Beim Besuch in der Urano-Zentrale ließen sich (von links) Landrat Franz-Josef Diel und Wirtschaftsdezernent Udo Bausch von Urano-Gründer Andreas Krafft und Mitarbeiter Tobias Ebbeke auch das hauseigene Rechenzentrum zeigen.

Im Rahmen ihrer zentralen Veranstaltung im Landtagswahlkampf 2016 präsentieren die Freien Wähler im Landkreis Bad Kreuznach am Samstag, 27. Februar, ab 16.00 Uhr im Haus des Gastes Hubert Aiwanger, den Bundesvorsitzenden der Freien Wähler. Der 44-jährige Landwirt und Diplom-Ingenieur ist zugleich auch Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern (über 40.000 Mitglieder) sowie deren Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag. Außerdem zu Gast: Dr. Herbert Drumm (Kandidat der Freien Wähler im Wahlkreis 17) und Petra Berger-Kauffmann aus dem Wahlkreis Kirn/Bad Sobernheim.

Bad Kreuznach (red). Eine strategische Partnerschaft mit IT-Lösungspartner Urano: Das ist das Ziel von Bad Kreuznachs Wirtschaftsdezernent Udo Bausch, der am Ende einer Unternehmensrundreise gemeinsam mit Landrat Franz-Josef Diel in der Urano-Zentrale Station machte. „Der nächste Schritt muss sein, die Partnerschaft, die seit Jahren ja eigentlich schon gelebt wird, auch schriftlich zu fixieren – in einem Partnerschaftsvertrag“, unterstrich Bausch im Gespräch mit Urano-Gründer und -Gesellschafter Andreas Krafft. Zum einen, um die Zusammenar-

beit auf Ebene der Schulen noch weiter zu intensivieren. „Hier ist schon unheimlich viel passiert, hier gibt es aber noch viel Potenzial und sicher auch die Unterstützung der Politik“, meinte Bausch, der auch das Schulamt verantwortet. Zum anderen aber auch, um die Behörden und öffentlichen Einrichtungen in IT-Fragen zu beraten. Darüber hinaus sagten Bausch und Diel im Gespräch zu, die regionale Vernetzung noch weiter voranzutreiben. „Wir haben so viele spannende und vor allem expandierende Unternehmen in der Region, die alle hochwertige IT-Unterstützung

benötigen und vielleicht gar nicht wissen, dass sie mit Urano den richtigen Partner direkt vor der Haustür haben“, verdeutlichte Landrat Diel. Bevor Diel und Bausch die Zentrale des IT-Unternehmens und unter anderem das hausinterne Rechenzentrum besuchten, waren sie noch bei drei weiteren Unternehmen zu Gast: Pall, Siempelkamp Logistics und Coexpan. „Wir suchen regelmäßig den Austausch und engen Kontakt zu den Firmen, um aus erster Hand zu hören, wo die Bedarfe liegen und wo wir entsprechend gezielt helfen können“, erklärte Diel.

SPD-Landtagskandidat Michael Simon wird am Montag, 29. Februar, um 19.00 Uhr im Brauwerk Vera Reiß, die rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung und Wissenschaft, treffen. Anschließend wird über eine zukunftsorientierte Bildungspolitik diskutiert.

Die Linke

Lobach trifft Wissler Der Die Linke-Kreisverband Bad Kreuznach lädt Mitglieder und interessierte Bürger zu einer Wahlveranstaltung mit Wahlkreiskandidat Jörg Lobach ein. Am Dienstag, 1. März, trifft Lobach ab 18.00 Uhr in der Gaststätte „AltBerlin“, Eiermarkt 10, die Fraktionsvorsitzende des hessischen Landtages, Janine Wissler.


30. Ausbildungsbörse am Samstag, 27.02. 9.00 bis 13.00 Uhr Jakob-Kiefer-Halle I Heidenmauer I Bad Kreuznach ZUKUNFT BRAUCHT AUSBILDUNG

Zukunft braucht Ausbildung

Ausbildungsbörse am 27. Februar, 9-13 Uhr, Jakob-Kiefer-Halle, Bad Kreuznach

am 27. Februar von 9-13 Uhr in der Jakob-Kiefer-Halle in Bad Kreuznach

Liebe Leserinnen und Leser, auf der Bad Kreuznacher Ausbildungsbörse präsentieren mehr als 60 Aussteller ihre Ausbildungsund Studienangebote: Regionale und überregionale Ausbildungsbetriebe, Verbände und Institutionen, weiterführende Schulen und Hochschulen bieten Beratung und Information im individuellen und persönlichen Kontakt an. Die Ausbildungsbörse richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Sekundarabschluss I und II, aber auch an Abiturienten. Die Veranstaltung bietet einen ausgewogenen Überblick über die Vielfalt der Berufe und feiert in 2016 ein besonderes Jubiläum: Die Veranstaltung organisieren wir in diesem Jahr zum 30. Mal - ein bewährtes regionales Angebot! Berufswahl ist keine Einbahnstraße - verschiedene Wege führen zum Ziel

Heute führt die Vielfalt der Angebote oftmals auch zu Unsicherheiten, muss man doch eine wichtige Weichenstellung für das weitere Leben vornehmen. Allerdings gilt auch für die Berufswahl: Entscheidungen sind immer wieder neu zu treffen. Wichtig ist, die eigene Berufswahl als wichtige Aufgabe anzunehmen und am Ende zur eigenen Entscheidung zu stehen. Und schließlich den begonnenen Weg bis zum Ende zu gehen, um einen Abschluss zu machen. Denn „ZUKUNFT BRAUCHT AUSBILDUNG“. So viel ist sicher. Von der Schule in den Beruf – mit vielen Helfern Bei der Beantwortung der Frage „Welcher Beruf passt zu mir“ bietet die Berufsberatung jederzeit gerne ihre Hilfe in Form individueller Beratung an. Wir freuen uns, darüber hinaus einmal im Jahr bedeutende regionale Ausbildungsbetriebe und die dazugehörigen Ausbildungsberufe auf dem Gelände der Crucenia-Realschule plus vorzustellen zu können. Der erste Job – Berufswahl? Alle Mitwirkenden der Ausbildungsbörse haben die berufliche Zukunft der Schüler im Blick und leisten einen Beitrag auf dem Weg in den Beruf. Ich erinnere mich an die Schülerin Naina, die vor rund einem Jahr twit-

terte: „Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ‘ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen.“ Sie wollte damit ausdrücken, dass sie in der Schule nicht auf das Leben vorbereitet wird – schließt diese Kritik auch eine mangelnde Berufsorientierung ein? Tagtäglich unterstützen Lehrer, Eltern, Berufsberater und andere Betreuer viele junge Menschen bei der Entwicklung von Ideen und leisten Hilfe bei der Realisierung beruflicher Wünsche und Träume. Sie alle machen Angebote - den eigentlichen Job der Berufswahlentscheidung muss der Jugendliche letztlich aber selbst machen. Einladung zur Ausbildungsbörse Die Ausbildungsbörse soll zur Berufswahl ermuntern und ermutigen: „Ich wähle meinen Beruf“ bedeutet nämlich nicht zuvorderst Stress, sondern ist vor allem eine Chance und Ausdruck der Freiheit, in der wir leben. Ich lade alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern sowie Lehrer, Berufswahlbegleiter und die interessierte Öffentlichkeit zur Ausbildungsbörse in Bad Kreuznach sehr herzlich ein. Wir freuen uns auf Sie! Herzliche Grüße Elmar Wagner

www.arbeitsagentur.de

Publication name: Poster A1 - 30. Ausbildungsbörse Bad Kreuznach generated: 2016-01-05T16:15:54+01:00

Nachwuchskräfte gesucht! s Sparkasse Rhein-Nahe Ausbildung zur/m Bankkauffrau/-mann beim größten Ausbilder der Region

Tipps für die Börse

Am Stand der Agentur für Arbeit sind Berufsberaterinnen für alle beruflichen Fragen für Dich da. In der Halle sind Scouts unterwegs und helfen gerne weiter, sie begleiten Dich auch gerne zu einem Arbeitgeber.

App „bringt weiter“ Die Dienstleistungs-App beinhaltet die wichtigsten Informationen, Dokumente und Videos rund um die Agentur für Arbeit, unter anderem auch zum Thema Ausbildung.

Mehr Informationen: www.s-ausbildung.de Scan, click & surf! Kein QR-Code-Reader? Jetzt gratis Download: m.sparkasse.de/reader. Für die Nutzung der mobilen Webseiten fallen netzbetreiberabhängige Kosten an.


30. Ausbildungsbörse am Samstag, 27.02. 9.00 bis 13.00 Uhr Jakob-Kiefer-Halle I Heidenmauer I Bad Kreuznach

Highlight: Ein Fotograf erstellt ein professionelles Bewerbungsfoto zum Mitnehmen!

Programm

Halle & Foyer:

In der Halle stehen Azubis gemeinsam mit ihren Ausbildern ihren Ausbildungsberuf vor und freuen sich auf euch und eure Fragen!

Bestens gerüstet für die Kontaktbörse

Experten im Vortrag: 10.15 Uhr

„Retter werden: Notfallsanitäter-ein Beruf fürs Leben“ DRK Rettungsdienst Rheinhessen Nahe

11.00 Uhr

Informationen zum Studium an der Fachhochschule Bingen

12.00 Uhr

„Der Zugang zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge und Geduldete“ Vortrag der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach (insbesondere für Arbeitgeber)

Ausbildungsmessen bieten dir die Chance, mit Personen aus Ausbildungsbetrieben ins Gespräch zu kommen. Damit der Messebesuch reibungslos verläuft, brauchst du nur die Punkte der Checkliste zu beachten.

F


30. Ausbildungsbörse am Samstag, 27.02. 9.00 bis 13.00 Uhr Jakob-Kiefer-Halle I Heidenmauer I Bad Kreuznach

• Ich recherchiere vorab auf der Internetseite der Ausbildungsmesse, welche Unternehmen oder Schulen dort vertreten sind und welche Ausbildungsberufe von ihnen angeboten werden. • Ich überlege mir, welche Messestände ich besuchen möchte. Im Ausstellerverzeichnis und anhand meiner Internetrecherche wähle ich jene aus, die zu meinen Interessen passen. • Ich erstelle einen Fragenkatalog für das Gespräch am Messe-

stand. Ich frage beispielsweise, welche Ausbildungsberufe angeboten werden, wie die Ansprechpartner für Bewerbungen heißen und ob es Bewerbungsfristen gibt. • Ich stelle mir einen Zeitplan für den Messebesuch auf, damit ich alle Termine wahrnehmen kann. So komme ich nicht in Zeitdruck. • Ich erstelle meine Bewerbungsunterlagen, drucke Lebenslauf und Anschreiben aus und kopiere Zeugnisse und Bescheinigungen. Das ganze Paket nehme ich zur Messe mit. • Ich kleide mich schick, ähnlich wie für ein Vorstellungsgespräch. Ich verzichte auf auffällige T-Shirts, Turnschuhe und abgewetzte Jeans.

Checkliste

• Ich formuliere das Ziel meines Messebesuchs. Das können z.B. die beruflichen Möglichkeiten sein, über die ich mich informieren möchte, oder die konkrete Suche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz.

www.planet-beruf.de

JOB Angebot für deine Zukunft*

… Perspektiven, Chancen, Erfolge Erfolge... Ausbildung bei der Meffert AG Farbwerke Wir ein leistungsstarker, konzernunabhängiger Hersteller von BautenDie sind Meffert AG ist ein leistungsstarker, konzernunabhängiger Hersteller lacken und -farbenund mit -farben dem Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach weitevon Bautenlacken mit dem Hauptfirmensitz in Bad und Kreuznach ren im In- und Ausland. undProduktionsstandorten weiteren Produktionsstätten in Ostrau/Sachsen und Erfurt/Thüringen.

Unsere Tochterfirmen Dinova in Königswinter, Lackfabrik J. Albrecht in Wir bilden ab 01.08. 2016 aus: Mainz und Pronova Dichtstoffe in Bad Kreuznach runden die Produktpalette inIndustriekaufleute Deutschland ab. Weltweit (m/w) beschäftigt die Meffert-Gruppe ca. 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. mit Abitur, Fachabitur oder Realschulabschluss Wir bilden aus:

 Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) · Industriekaufleute (m/w) mit Realschul- oder Hauptschulabschluss mit Abitur oder Fachabitur

 Lacklaboranten (m/w) mit Abitur, Fachabitur oder Realschulabschluss · Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) mit Realschulabschluss oder sehr gutem Hauptschulabschluss  Maschinen- und Anlagenführer Metall (m/w) mit Realschul- oder Hauptschulabschluss · Lacklaboranten (m/w)

mit Abitur, Fachabitur oder sehr gutem Realschulabschluss Interesse? Dann Interesse? Dann sende sende bitte bitteDeine deinevollständigen vollständigenBewerbungsunterlagen Bewerbungsunterlagen bis unsere spätestens 30. September z. 2015 unsere an Personalabteilung Hd.an Frau SilkePersonalabteilung, Straßburger. · Maschinenund Anlagenführer (m/w) z. Hd. Frau Daniela Zimmermann, oder bewirb Dich direkt online unter mit Realschulabschluss oder sehr Sandweg gutem Hauptschulabschluss Meffert AG Farbwerke 15  55543 Bad Kreuznach www.meffert.com.

· Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Systemintegration

mit Abitur, Fachabitur oder sehr gutem Realschulabschluss

Interesse? Dann informiere Dich über unsere freien Ausbildungsplätze unter www.meffert.com oder besuche uns an unserem Stand auf der Ausbildungsbörse am 27. 2. 2016. Für Fragen vorab steht Dir unsere Ausbildungsbetreuerin, Daniela Zimmermann, gerne unter der Rufnummer (06 71) 87 01 37 zur Verfügung. Meffert AG Farbwerke  Sandweg 15  55543 Bad Kreuznach Meffert AG Farbwerke • Sandweg 15 • 55543 Bad Kreuznach www.meffert.com  bewerbung@meffert.com

Hotelfachmann/- frau Voraussetzung für deine Ausbildung: Berufsreife

Restaurantfachmann/-frau Voraussetzung für deine Ausbildung: Berufsreife

Koch/Köchin Voraussetzung für deine Ausbildung: Berufsreife

*Erste praktische Erfahrungen durch ein Praktikum in der Hotellerie und/oder Gastronomie zeigen dein Interesse und dein Engagement! Du bist gastorientiert und arbeitest gerne im Team. Du kannst dich flexibel auf unterschiedliche Dienstzeiten einstellen, bist einsatzbereit und belastbar. Du handelst verantwortungsbewusst, bist pünktlich und zuverlässig. Du hast Talent für das Organisieren und bist eine kommunikative Persönlichkeit. Ein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen sind für dich selbstverständlich? Dann nimm doch einfach mal Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns!

PK Parkhotel Kurhaus Ansprechpartnerin: Frau Antja Hahn Kurhausstraße 28 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 802 167 antja.hahn@pkhotels.eu


30. Ausbildungsbörse am Samstag, 27.02. WIR WÜNSCHEN IHNEN ERFOLGREICHES 2013

9.00 bis 13.00 Uhr Jakob-Kiefer-Halle I Heidenmauer I Bad Kreuznach

Wir haben noch Lehrstellen: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte z.Hd. Frau Heike Henkel

ere Ausbildungen Wir informieren über uns Bankkaufmann ... zur Bankkauffrau / zum ) L-Finanzdienstleistungen (BW ... zum Bachelor of Arts

Jetzt online bewerben unter www.VOBA-RNH.de.

Endlich eigenes Geld verdienen!

START IN DIE KARRIERE

Mit einer einerAusbildung Ausbildungzum/zur zum Mit

• TEXTILREINIGER m/w m/w, KAUFMANN FÜR BÜROMANAGEMENT m/w oder BÜROMANAGEMENT m/w m/w INDUSTRIEKAUFMANN • INDUSTRIEKAUFMANN m/w

TEXTILREINIGER • KAUFMANN FÜR WAS BRINGT DIR DAS?

- Wir bieten Dir viel Freiraum - Wir sorgen für berufliche Abwechslung - Wir zahlen Dir ein attraktives Gehalt - Wir schenken Dir unser Vertrauen - Wir bieten ein tolles Team - Wir übernehmen Dich nach der Ausbildung und unterstützen Deine weitere Karriere

Wer WIR sind?

Wer WIRdeutschlandweit sind? Ein innovatives, Einerfolgreiches innovatives, Unternehmen, deutschlandweit daser-in folgreiches Unternehmen, das in der der Textilbranche und der Vermietung Textilbranche und der Vermietung von Berufskleidung tätig ist. von Berufskleidung tätig ist.

Interessiert?

Kreuznacher Zentralwäscherei GmbH & Co. Mietwäsche KG Industriestr. 8 55543 Bad Kreuznach www.mietwaesche.de

Interessiert? Telefon: 0671 - 8860020 Dann bewirb Dich jetzt oder Email: personal4@k-z-w.de Dann bewirb Dich jetzt! besuche uns auf der Ausbildungsbörse!


30. Ausbildungsbörse am Samstag, 27.02. 9.00 bis 13.00 Uhr Jakob-Kiefer-Halle I Heidenmauer I Bad Kreuznach

* Y Z A R C * was Sie bei uns alles lernen.

f de r Sie uns au Besuchen m e gsbörs a Ausbildun 016, 2 r 27. Februa Samstag, H fer- alle, Jakob-Kie 9 –13 Uhr, nach Bad Kreuz

Ausbildung zum/zur

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in Kennziffer 04-2015-10-01 Die Ausbildung erfolgt in unserer Krankenpflegeschule, die über 120 Ausbildungsplätze verfügt, auf den Stationen der Rheinhessen-Fachklinik Alzey und anderen Einrichtungen des Landeskrankenhauses (AöR) und in kooperierenden Krankenhäusern/Sozialstationen. Die professionelle Befähigung wird durch weitergebildete Praxisanleiter begleitet.

... Leistung addiert sich

WALZSTAHL BAUSTAHL BAUELEMENTE

Deine Ausbildung bei Thress zur/m Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann zur Fachkraft für Lagerlogistik

Thress macht Dich fit für die Zukunft! • Übernehme von Anfang an Verantwortung im kleinen Team • Du wirst praxisnah in alle relevanten Unternehmensprozesse eingebunden und triffst betriebliche Entscheidungen mit • Wir lassen Dich bei keinem Deiner ersten Schritte allein: Dir stehen immer erfahrene Ausbilder zur Seite

Bewirb Dich jetzt und lerne uns kennen! Mehr Infos zu unserem Unternehmen unter: www.thress.de oder facebook.com/Stahlhandel Julius Thress GmbH & Co. KG Felix-Wankel-Straße 9 55545 Bad Kreuznach | Tel. 0671 / 709 - 0 www.thress.de

Sende Deine Bewerbung an: Herrn Andreas Bach bewerbung@thress.de

Voraussetzungen: • Sekundarabschluss I oder gleichwertige Schulbildung oder • Berufsreife mit abgeschlossener Berufsausbildung (mindestens 2 Ausbildungsjahre) oder • Erlaubnis zur Tätigkeit als Krankenpfleger/-in oder • erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung von mindestens 1-jähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe und • Sozialkompetenz und gesundheitliche Eignung Abschluss der Ausbildung bildet das staatlich anerkannte Examen. Hierdurch wird ebenfalls die Fachhochschulreife erlangt. Wir bieten in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz ein integratives Studium an, Studiengang „Erweiterte Pflegekompetenz“ auf Bachelor- oder Masterebene (Voraussetzung [Fach-]Abitur).

AUSBILDUNG 2016

… VOM SCHÜLER ZUM „KÖNIG“

Aufgaben: Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen arbeiten nach neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen im interdisziplinären Team zusammen. Ihnen obliegt es, hilfsbedürftige und kranke Menschen auf ihrem individuellen Weg im Pflegeprozess zu begleiten, zu unterstützen und ihre Gesundheit zu fördern. Empathie, Verantwortungsbewusstsein und technisches Verständnis stellen besondere Herausforderungen dar. Dauer: Ausbildungsbeginn: Ansprechpartnerin: Telefon: E-Mail:

3 Jahre 1. April/1. Oktober Christiane Schwarz-Große, leitende Lehrerin für Pflegeberufe 06731 50-1266 bewerbungen@rfk.landeskrankenhaus.de

landeskrankenhaus.de/karriere

... in unserem Stammhaus in KOBLENZ sowie in unseren Niederlassungen in BAD KREUZNACH, FRANKFURT, PRÜM, ZEITZ und ZWEIBRÜCKEN


ausbildung & beruf 2016

e! c n

a

h c e

in e d

IBS Scherer ist führender Premiumhersteller und Lieferant von Geräten Scherer ist führender Premiumhersteller und Lieferant von Geräten zur Teilereinigung und  zur Teilereinigung und Oberflächenentfettung sowie Spezialreinigern rflächenentfettung, sowie Spezialreinigern „Made in Germany“.  „Made in Germany“. _____________________________________________________________________________ 

Gensingen

Ausbildungsplätze IBS – Hauptwerk in 55599 Gau-Bickelheim

unsere Exportabteilung im Hauptwerk in 55599 Gau‐Bickelheim, suchen wir ab sofort  

Wir suchen u. a. Auszubildende für folgende Ausbildungsberufe:

tarbeiter (m/w) – Spanisch sprechend 

Kauffrau / Kaufmann Dialogmarketing

Aufgrund unserer internationalen Tätigkeit sind wir immer daran intehren Aufgaben gehört die Betreuung bestehender Handelspartner. Sie geben der Marke IBS ein  icht und repräsentieren unsere Firma vor Ort. Durch Ihre offene Art begeistern Sie unsere  ressiert Auszubildende mit Muttersprachkenntnissen (Spanisch, Niederden und tragen so zum nachhaltigen Ausbau unserer spanischen Geschäftsbeziehungen bei.  ländisch, Französisch, Bulgarisch, Polnisch, Tschechisch, etc.) zu haben.

erwarten: 

   

Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Anfragen von Kunden und Handelspartnern sowie die Kundenbetreuung, -bindung und Neukundengewinnung.

Freude am Umgang mit Menschen  Außerdem umfasst Ihre Tätigkeit die Planung und Umsetzung eigener Spanisch‐Sprachkenntnisse (Muttersprachniveau), sowie gute Deutsch‐Kenntnisse  Projektarbeiten und Kampagnen in Marketing und Vertrieb. Sie gewinnen Flexibilität und Spaß am Reisen   vielfältige Einblicke in alle Bereiche und breit gefächerte Aufgabengebiete. Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten 

Wir erwarten:

_____________________________________________________________________________ • sehr gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift

vollständige, aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:  • zielorientiertes Arbeiten im Team

cherer GmbH  Weidmann  erbegebiet  9 Gau‐Bickelheim  +49‐6701‐9383‐0  +49‐6701‐9383‐33  w.ibs‐scherer.de   @ibs‐scherer.de 

• sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen • Interesse an Kommunikation und am Umgang mit Kunden

Wir bieten: • eine starke Marke mit 40 Jahren Unternehmenserfahrung • bestes Branchen-Know-How durch jahrelange internationale Tätigkeit • erstklassige Ausbildung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten • sehr gute Übernahmechancen • modernste Kommunikationstechnik ere Informationen und Stellenangebote unter: www.ibs‐scherer.de/karriere   • hervorragende Entwicklungschancen in einem international agierenden Unternehmen Starten Sie mit uns erfolgreich ins Berufsleben! Beschreiten Sie gemeinsam mit uns neue Wege . . . Gerne kann vorab ein Praktikum absolviert werden. Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per Email an: IBS Scherer GmbH Ina Weidmann Gewerbegebiet 55599 Gau-Bickelheim Fax: 06701-9383-33 info@ibs-scherer.de Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter: www.ibs-scherer.de/karriere

Abbildung 1

4 Verkäufer m/w Ausbildungszeit 24 Monate (Food, Theken, Non Food)

2 Fleischer m/w

Ausbildungszeit 36 Monate

1 Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk Fachrichtung Metzgerei Ausbildungszeit 36 Monate

1 Kaufmann/-frau für Büromanagement Ausbildungszeit 36 Monate Interessenten bitten wir, sich unter p.hermann@globus.net zu bewerben oder per Post an Globus Handelshof GmbH & Co.KG, Betriebsstätte Gensingen z.Hd. Frau Hermann, Binger Straße, 55457 Gensingen (Kopien ausreichend, Bewerbungen werden nicht zurückgesandt)

WIR SUCHEN

Auszubildende Zahntechniker/innen angelernte Kräfte

Tel. 0671 - 40036 Für 2016 suchen wir Azubis zum

Viktoriastraße 12-14 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671 400 36 · www.hobbach-zahntechnik.de

– Metallbauer/-in - Industrie- oder Bürokauffrau/-mann Bewirb dich jetzt!

Wir suchen dich

Wies Fensterbau GmbH Huberstraße 20 - 22 Tel: 0 67 06 / 94 00 - 0

Fenster

55595 Spabrücken E-Mail: info@wies.de

Haustüren

Wintergärten


ausbildung & beruf 2016

e! c n

a

h ec

in

de

Für Eltern: Studium oder Ausbildung? Azubi bei denn's

Bewirb Dich jetzt! Wir suchen für unsere Biomärkte in Frankfurt, Kelkheim, Eschborn, Wiesbaden, Mainz, Hanau, Offenbach, Aschaffenburg und Dieburg für 2016:

• Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel • Verkäufer/in

Deine Ausbildungsvergütung: 1. Jahr: 800 € 2. Jahr: 900 € 3. Jahr: 1.050 €

Bewirb Dich jetzt! Bitte gib Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) direkt im denn's Biomarkt ab oder sende sie an: denn's Biomarkt GmbH Hofer Straße 11, 95183 Töpen oder per E-Mail an: bewerbung@denns.de www.denns-biomarkt.de

JÜRGEN BAUMANN

FAC H B E T R I E B Du suchst eine Ausbildungsstelle als

Anlagenmechaniker/in – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik? Dann bewirb dich jetzt. Schick deine Bewerbung per Mail an baumann-heizungsservice@t-online.de oder schriftlich an folgende Adresse:

Jürgen Baumann · Heizung Service Bad e.K. Im Wiesengrunde 75a · 55593 Rüdesheim Tel.: 0671-8459350 · Fax 0671-8459356

Nach dem Abitur hat Ihr Kind viele Möglichkeiten. Doch die Wahl zu haben macht eine Entscheidung nicht unbedingt leichter. Studium, Ausbildung oder vielleicht ein du-

ales Studium? Wir haben im Folgenden Argumente zusammengetragen, die für den jeweiligen Weg sprechen.

Für ein Studium spricht:

• Ein fest abgesteckter Tätigkeitsbereich mit klar definierten Aufgaben • Das Ziel, später mit einer Aufstiegsfortbildung selbst ein Unternehmen zu gründen oder einen Betrieb zu leiten, beispielsweise im handwerklichen Bereich • Meist gute Chancen auf eine Übernahme • Die Möglichkeit, Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen zu sammeln

• Interesse an wissenschaftlicher Theorie und aktuellen Forschungsfragen • Die Bereitschaft, viel Zeit in das selbstständige Lernen am Schreibtisch, das Lesen und Auswerten von Fachliteratur oder die Forschungsarbeit im Labor zu investieren • Berufliche Ziele wie beispielsweise Lehrer/-in, Jurist/-in, Mediziner/-in; diese Berufe sind nur über ein Hochschulstudium erreichbar • Das Ziel, im Berufsleben gegebenenfalls schneller eine Führungsposition zu übernehmen • In der Regel höhere Gehaltssteigerungen im Berufsleben• Die Bereitschaft, sich während des Studiums selbstständig um Praktika zu kümmern Für eine Ausbildung spricht: • Praktisch orientiertes Arbeiten; das Gelernte kann direkt am Arbeitsplatz umgesetzt werden • Finanzielle Unabhängigkeit durch frühe Erwerbstätigkeit • Genaue Vorstellungen über das spätere Tätigkeitsfeld

Für ein duales Studium spricht: • Praktisches und anwendungsorientiertes Arbeiten während des Studiums • Finanzielle Unabhängigkeit durch frühe Erwerbstätigkeit • Ein Berufsabschluss neben dem Studienabschluss – im Falle eines ausbildungsintegrierten dualen Studiums • Genau zu wissen, wann man fertig ist, aber die Möglichkeit zu haben, gegebenenfalls doch einen Master anzuschließen • Meist gute Chancen auf eine Übernahme • Die Möglichkeit, in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen Kontakte zu knüpfen, die später nützlich sein können


ausbildung & beruf 2016

e! c n

a

h ec

in

de

UNSERE AUSBILDUNGSANGEBOTE ZUM 1. AUGUST 2016

GESUCHT!

Zur Verstärkung unseres Praxisteams bieten wir eine:

AUSBILDUNGSSTELLE zur/zum Medizinischen Fachangestellten

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach Auto Zentrum 2000 store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 150 Rüdesheimer Straße 92-94, 55545 Bad Kreuznach ! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 !!! Tel. 0671 - 8 34 15-0 • Fax 0671 - 8 34 15-30 GmbH & Co.KG

info@auto-zentrum-2000.de • www.auto-zentrum-2000.de

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an: Praxis Dr. Kurt Eckes Internist, Facharzt für Innere Medizin Mannheimer Straße 212 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671- 896699-0 eMail: praxis-dr.kurt.eckes@web.de

ausbildung & beruf 2016

d

e n i e

a h c

e! c n


Aktuell

25. Februar 2016 | KW 8

Termine Stadt Bad Kreuznach Beruflicher Wiedereinstieg

Telefonaktion

Linke fordert Gehaltstransparenz Städtische Beteiligungen: Bezüge von Geschäftsführern im Fokus

Wer nach der Familienphase den beruflichen Wiedereinstieg ins Auge fasst, braucht häufig Unterstützung beim ersten Schritt. Unabhängig vom Stand der Vorbereitungen des beruflichen Neustarts bietet die Agentur für Arbeit allen Interessierten eine direkte Kontaktaufnahme jeden ersten Dienstag im Monat an. Wiedereinstiegsberaterin Eilis Geib beantwortet am Dienstag, 1. März, von 9.00 bis 12.00 Uhr Fragen zur Rückkehr in den Beruf, informiert über den regionalen Arbeitsmarkt und stellt die Dienstleistungen der Agentur für Arbeit vor. Kontakt: Eilis Geib, Tel. 0671 - 850716.

Deutsch-Spanischer Club

Stammtisch Der Deutsch-Spanische Club Bad Kreuznach e.V. lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum monatlichen Stammtisch am Dienstag, 1. März, ab 19.00 Uhr in die Rheinhessenhalle Hackenheim ein. Weitere Informationen auf der Club-Homepage unter www. deutsch-spanischer-club.de.

Waldorfpädagogik

Kreuznacher Rundschau | 21

von Marian Ristow Bad Kreuznach. Die Diskussion um die Weiterbeschäftigung von Stadtwerke-Chef Dietmar Canis und dessen Gehalt hinterlässt ihre Spuren nun auf der politischen Agenda. So beantragt die Stadtrats-Fraktion der Linken in der Sitzung am heutigen Donnerstag eine Offenlegung der Gehälter der Geschäftsführern von städtischen und stadtnahen Gesellschaften. Bei Neuabschluss

oder Verlängerung eines Anstellungsvertrages für Geschäftsführerrinnen und Geschäftsführer städtischer Gesellschaften oder solcher die mehrheitlich, direkt oder indirekt, in städtischer Hand sind, möchte die Linke eine Veröffentlichung des Gehaltes vereinbart wissen. Diese Veröffentlichung soll im Beteiligungsbericht der Stadt erfolgen. Geht es nach den Fraktionsmitgliedern Wolfgang Kleudgen und Jürgen Locher sollen, sofern die Vergütung nach Tarif ver-

läuft, der jeweilige Tarifvertrag und die Einstufung offen gelegt werden. Ebenso bei außertariflicher Bezahlung sollen das Jahresgrundgehalt und das Bruttojahresgehalt transparent einsehbar sein. In der Begründung erklärt die Linke, dass die Öffentlichkeit ein berechtigtes Interesse habe, über die Bezahlung der Geschäftsführung in den städtischen Gesellschaften informiert zu werden. Eine solche Information trage auch zur Versachlichung mancher Diskussionen bei. Dort, wo die Spekulation an die Stelle der Information trete, entstünden oft Gerüchte, die den Gesellschaften schaden könnten. Auch die Mitglieder des Stadtrates bräuchten solche Informationen, wenn sie verantwortungsvoll wichtige Entscheidungen treffen sollten, heißt es im Antrag der Linken. Kleudgen und Locher betonen aber zeitgleich, dass der Antrag unabhängig von der Diskussion um die Besetzung des Geschäftsführerpostens bei den Stadtwerken gestellt wird. „Es geht vielmehr um eine allgemeine, personenunabhängige Verfahrensweise für die Zukunft“, so die beiden.

Runder Tisch Einen runden Tisch zum Thema Waldorfpädagogik gibt es wieder am Mittwoch, 2. März, um 10.30 Uhr im Teehaus Weber in der Kreuzstraße 42. Der runde Tisch findet jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Dort gibt es Informationen rund um die Gründung einer Waldorfschule in Bad Kreuznach und zum Waldorfkindergarten in Traisen.

Katholische Erwachsenenbildung

Stärkung der Wirbelsäule Die Kath. Erwachsenenbildung bietet ab Donnerstag, 3. März, einen Präventionskurs zur Stärkung der Wirbelsäule und Gelenke an. Der Kurs findet immer donnerstags von 17.00 bis 18.30 Uhr im Bildungszentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26, statt. Die Kursgebühr beträgt 85 Euro und das Angebot gilt für zehn Abende. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 27989.

Antje Lezius, MdB

Sprechstunde CDU-Bundestagsmitglied Antje Lezius lädt am Freitag, 4. März, um 14.00 Uhr zur Bürgersprechstunde in die Geschäftsstelle in der Freiherr-vom-Stein-Straße 16 ein. Es wird um vorherige Anmeldung unter Tel. 06784 - 98373-55 gebeten.

Leserbrief

Unternehmerfrauen

Betriebsbesichtigung Die die nächste Veranstaltung der Unternehmerfrauen im Handwerk Bad Kreuznach ist eine Betriebsbesichtigung bei Metallbau Ewald Haas in Spabrücken, Kirchgasse 5. Anschließend steht ein Vortrag von Michaela Haas auf dem Programm, Titel: „Fit und entspannt ins Wochenende“. Der kulinarische Abschluss findet im „Gasthaus zur Töpferstube“ statt. Treffpunkt am Freitag, 4. März, um 15. 30 Uhr in Spabrücken. Gäste sind uns herzlich willkommen. Anmeldung bei Ute Speth, Tel. 06708 - 6149911, oder Ellen Buß, Tel. 06752 - 2565. Stadtteile

Dt. - Frz. Freundschaftskreis

Mitgliederversammlung BME. Am Samstag, 27. Februar, findet um 18.00 Uhr im Restaurant Burgblick, Schloßgartenstraße 33, die jährliche Mitgliederversammlung des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises (DFF) mit Neuwahl des Vorstandes statt. Gäste sind ebenfalls willkommen.

Ortsvorsteherin BME

Betreff: Canis Debatte

Sprechstunde

„Sollten dankbar sein“ Als Bad Kreuznacher Bürger und Unternehmer empfinde ich es als würdelos und beschämend, wie einzelne Mitglieder des Stadtrates bzw. des Stadtvorstands in der Öffentlichkeit wortgewaltige Debatten zur Vertragsverlängerung des Stadtwerke-Geschäftsführers Dietmar Canis austragen. Dabei wird noch nicht einmal davor zurückgeschreckt, öffentlich über die Bezüge des Stadtwerkechefs zu schwadronieren, während die Stadt ansonsten die Zahlen von TUM, GUT oder auch nur die Einnahmen aus Parkgebühren wie ein Staatsgeheimnis hütet. Herr Canis beweist seit Jahrzehnten, dass er sehr wohl in der Lage ist, die Stadtwerke und die angegliederten Gesellschaften im Interesse unserer Stadt und ihrer Bürger verantwortungsvoll und erfolgreich zu führen – auch in Zusammenarbeit mit den beiden (christdemokratischen!) Vorgängern der aktuellen Oberbürgermeisterin: Zu Zeiten von OB Ebbeke und OB Ludwig wurde Canis' Vertrag abgeschlossen und mehrfach verlängert. Die Argumentation, Herr Canis stehe mit 65 Jahren an der Schwelle zum Rentenalter, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Das Rentenalter wurde bereits mehrfach angehoben, und die Politik predigt doch schon seit Jahren, dass wir alle uns auf eine längere Lebensarbeitszeit einstellen müssen. Wenn Herr Canis bereit ist, seine Aufgabe an der Spitze der Stadtwerke noch ein paar Jahre länger zu erfüllen,sollten

Termine Stadt Bad Kreuznach

wir dafür dankbar sein. Übrigens: Wenn im Stadtrat eine solche Altersgrenze eingeführt würde, sähe dessen Zusammensetzung völlig anders aus ... Aber um die Altersfrage geht es ohnehin nicht, die wird nur vorgeschoben: Wer die Entwicklung des Themas aufmerksam verfolgt hat, konnte sich des Eindrucks nicht verwehren, dass es einer Handvoll großspuriger Stadtpolitiker offenbar nur darum geht, die Oberbürgermeisterin bloß zu stellen und in Verlegenheit zu bringen, seit sie mit Herrn Canis über eine Vertragsverlängerung gesprochen hat. Ich bitte alle Beteiligten an diesen politischen Ränkespielchen zu bedenken, dass es Herr Canis wirklich nicht verdient hat, dass dadurch sein guter Ruf öffentlich beschädigt werden könnte. Bei Führungskräften in der freien Wirtschaft wird es gern gesehen, wenn diese ihre wertvollen Erfahrungen und Kontakte auch über den 65. Geburtstag hinaus zum Nutzen ihrer Unternehmen einbringen. Warum sollte dies bei den Kreuznacher Stadtwerken anders sein, wenn man die ganze Angelegenheit weniger emotional betrachtet und endlich persönliche Animositäten zur Seite legt. So viel Vernunft und Anstand wird man von gewählten Mitgliedern unseres Stadtrates und unseres Stadtvorstandes doch hoffentlich erwarten dürfen.   Hans Gerhard Merkelbach, Bad Kreuznach

BME. Die nächste Bürgersprechstunde von Dr. Bettina Mackeprang findet am Freitag, 11. März, von 16.00 bis 17.00 Uhr im ehemaligen Büro der Kurverwaltung „Alter Salinenhof“ (Kurpark) statt. Kontakt: bettina@mackeprang. net. Die nächste Ortsbeiratssitzung ist für Montag, 21. März, um 19.00 Uhr im Kammermusiksaal geplant.

DLRG Ortsgruppe BME

Jahreshauptversammlung BME. Die DLRG Ortsgruppe Bad Münster a. St. - Ebernburg e.V lädt am Sonntag, 13. März, für 11.00 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins Weingut Rotenfels, Berliner Str. 30, ein. Anträge zur Änderung bzw. Ergänzung der Tagesordnung der ordentlichen Mitgliederversammlung sind satzungsgemäß bis spätestens eine Woche vor der Versammlung an die 1. Vorsitzende, Heike Viehl, Ringstraße 14, 55583 Bad Kreuznach, Stadtteil Bad Münster-Ebernburg, Tel. 067084180, zu richten.


Bester Preis der Region! Rheinische Schneidebohnen 3 Beutel à 500 g statt 4.17 1 kg = 1.60

2

40

Angebote gültig bis 27.2.2016

Globus Frühstück bis 11 Uhr 5 Teile nach Wahl, + 2 Brötchen + 1 Pott Kaffee

3

00

von 7.30 – 11.00 Uhr

Liebe Kunden, wir möchten für Sie das Beste geben.

Damit wir wissen, was Ihnen am Herzen liegt, bitte wir Sie, uns Ihre Meinung im persönlichen Gespräch mit unseren Mitarbeitern mitzuteilen. Oder Sie tun dies per Stimmabgabe, indem Sie an unserem Rosenstand fünf Rosen für folgende Kategorien vergeben:

Kompetenz · Auswahl · Frische · Preis-Leistung · Service Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Weinfestival noch bis 27.02.2016 auf unserer Aktionsfläche Angebote gültig bis 27.2.2016 Weingut Achim Hochthurn Regent geinherb, Holunder- und Kirschnoten, deutscher Qualitätswein aus Rheinhessen, 1 l = 4.65 0,75 l statt 3.99

3

49

Weingut Eisenbach Korn Riesling Classic Trocken oder Riesling Hochgewächs halbtrocken, vom Mittelrhein, 1 l = 7.32 je 0,75 l statt 6.49

5

49

Viña Albali Gran Reserva Valdepenas DO

trocken, typischer Gran Reserva, mit sehr schönen Holznoten, aus Valdepenas, 1 l = 8.39 0,75 l statt 6.79

6

29

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

Weingut Kruger-Rumpf Grauer oder Weißer Burgunder

Weingut Hemmes Grauer Burgunder oder Silvaner

feinherb, fruchtig, gehaltvoll, deutscher Qualitätswein aus Rheinhessen, 1 l = 6.65 je 0,75 l statt 5.79

4

99

Staatsweingüter Kloster Eberbach Riesling Classic

trocken, feine, mineralische Zitrusnoten, gepaart mit eleganten Apfel- und Pfirsicharomen, aus dem Rheingau, 1 l = 8.65 0,75 l statt 7.49

trocken, deutscher Qualitätswein von der Nahe, 1 l = 10.65 je 0,75 l statt 8.99

7

Doppio Passo Salento Primitivo IGT trockener, italienischer Rotwein, 1 l = 8.65 0,75 l statt 7.49

6

6

Südtiroler Lagrein Gries DOC

4

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

49

49

Château Vaugelas Corbières AC Rot oder Rosé,

trocken, vollmundig und elegant, aus Languedoc, 1 l = 6.65 je 0,75 l statt 6.99

99

99

trocken, tiefdunkle Farbe, kräftige Kirscharomen, intensiv und langanhaltend, aus Südtirol, 1 l = 9.32 0,75 l statt 7.99

6

99

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

24 | Kreuznacher Rundschau

Veranstaltungen Splendid Brass – Musik aus 5 Jahrhunderten in der Klosterkirche

KW 8 | 25. Februar 2016

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@kreuznacher-rundschau.de

Pfaffen-Schwabenheim. Am 5. Fastensonntag, 6. März, um 17.00 Uhr lädt die IG Matthäus-Heilmann-Orgel zum Passionskonzert in die Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim ein. Das Blechbläser-Ensemble Splendid Brass - bekannt für hochkarätige Konzerte im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz - ließ sich gerne für einen Auftritt

in der 800-jährigen Klosterkirche gewinnen, die für ihre hervorragende Akustik bekannt ist. Prägnante Hintergrundinformationen zu den Musikstücken fördern das Hörverständnis und lockern die Atmosphäre auf. Der Eintritt ist frei Spenden zum Erhalt der barocken Matthäus-Heilmann Orgel sind willkommen.

Von der Feuerwehr Grundlehrgang für Feuerwehranwärter

Katze trinkt kaum

Wie überwintern Schlangen?

Meine Katze hat ein Nierenleiden und soll viel trinken, das tut sie aber kaum. Wie kann ich sie zum Trinken ermuntern?

In Deutschland gibt es ja auch frei lebende Schlangen, ich denke dabei an Kreuzottern und Ringelnattern. Wie überwintern die? Es sind ja wechselwarme Tiere.

Als von der Abstammung her Wüstentiere trinken auch gesunde Katzen wenig, ganz anders als Hunde. Stellen Sie in der ganzen Wohnung Schalen mit immer frischem Wasser auf; manche Katzen lieben auch verdünnte Fleischbrühe – das Salz darin ist nicht schädlich und erzeugt den erwünschten Durst! Sie lecken gern an tropfenden Wasserhähnen und naschen auch am Zimmerbrunnen. Doch ganz wichtig, bei einem Nierenleiden (Niereninsuffizienz) benötigt Ihre Katze unbedingt ein spezielles Diätfutter vom Tierarzt!

Hund bellt zu viel

Wir haben einen sehr lieben Hund aus dem Tierheim. Er hat aber eine Untugend, er bellt bei jeder Gelegenheit! Wenn wir es ihm verbieten, bellt er nur zurück und gibt keine Ruhe. Was sollen wir nur Die leider recht selten gewordenen machen? und streng geschützten Kreuzottern und Ringelnattern sind tat- Das Bellen ist die Sprache des sächlich wechselwarm, also auf ex- Hundes, das liegt in seiner Natur. terne Wärmequellen, meistens die Wenn er bellt und Sie es ihm verSonne, angewiesen. Wenn es im bieten, versteht er nur, dass Sie mit Herbst kühler wird, ziehen sie sich ihm „reden“ wollen und antwortet an geschützte Plätze zurück und auf seine Weise. Ganz abgewöhhalten dort ihren Winterschlaf. Da- nen kann man ihm das Bellen dabei erstarren sie, sind bewegungs- her nicht. Doch sollten Sie darauf los, die Körperfunktionen werden überhaupt nicht reagieren, dann so weit zurückgefahren, dass man schränkt er es etwas ein. Anti-Bellsie für tot halten könnte. Übrigens, Geräte nützen überhaupt nichts. früher hat man Schlangen für Ope- Stellen Sie sich nur vor, man wollte rationen einfach in den Kühlschrank einem Baby das Schreien mit einem getan. Heutzutage werden sie ord- elektrischen Gerät abgewöhnen. nungsgemäß betäubt!

Dreyer und Schwan vor Ort SPD-Landtagskandidat Michael Simon mit prominenter Unterstützung Langenlonsheim (red). Bereits wenige Tage nach Neujahr startete mit 28 Teilnehmern aus dem gesamten Kreisgebiet der Grundlehrgang in Langenlonsheim. Dies ist der erste Lehrgang, welcher von den Feuerwehranwärtern besucht wird. Über einen Zeitraum von fünf Samstagen, unterbrochen von dem FastnachtsWochenende, wurde den angehenden Feuerwehrfrauen und Männern ein breites Spektrum an theoretischen sowie praktischen Grundlagen vermittelt. Neben diesen fünf Samstagen, welche einen Teil der Truppmann Ausbildung darstellen, besuchen die Anwärter über das Jahr verteilte Weiterbildungsveranstaltungen in den örtlichen Feuerwehren sowie bei Stützpunktfeuerwehren als praxisnahe Fortsetzung des Grundlehrgangs. Nach erfolgreich abgeschlossener Truppmann Ausbildung, welche in der Regel zwei Jahre dauert und ca. 150 Stunden spezifische Ausbildung beinhaltet, erfolgt die Ernennung zum Feuerwehrmann.

Ausbilder des Grundlehrgangs waren: Hans Willi Ahles, Sascha Closheim, Wolfgang Closheim, Reiner Dhonau, Jens Hübinger, Michael Petermann und Robert Schneider. Die Lehrgangsleitung hatte Wolfgang Closheim. Teilnehmer waren: Marvin Euler (Allenfeld), Carmen Domann, Diana Kraus, Robin Krause, Fabian Spira, Cedric Wolffs (Bad Kreuznach), Daniel Eislöffel (Bretzenheim), Gerrit Wagner, Vanessa Zimmermann (Daxweiler), Kevin Gehres, Sebastian Lange (Desloch), Florian Axtmann, Hendrik Seefeld (Fürfeld), Tim Frech, Erik Nickel, Jonas Noel Rentmeister (Hahnenbach), Michael Gillmann (Hallgarten), Eric Mahlich (Langenlonsheim), Patrick Frick (Laubenheim), Niklas Eckes (Sommerloch), Gustav Schappert (Sponheim), Guido Klein, Christian Scherling (Traisen), Helmut Stein (Volxheim), Aaron Mutschler, Marco Schmitz (Waldböckelheim), Peter Hugot, Niklas Jaeckel (Wallhausen).

Strahlende Gesichter in der Kronenberghalle: v.l. Dr. Heike Kaster-Meurer, Prof. Dr. Heinz Rüddel, Michael Simon, Malu Dreyer, Prof. Dr. Gesine Schwan und Carsten Pörksen. Foto: M. Riedle Von Martina Riedle Bretzenheim. Der SPD-Landtagskandidat im Wahlkreis 17 Bad Kreuznach, Michael Simon, bekam vergangene Woche prominente und hochkaratige Unterstützung im Wahlkampf vor Ort in der vollbesetzten Kronenberghalle. Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Gesine Schwan eröffnete mit einem von dem Journalisten Hans Zahn moderierten Gespräch über biografische und politische Fra-

gen den Abend. Schwan ist seit 1972 Mitglied der SPD und seit 2014 Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission. 1999 wurde sie Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und trug entscheidend zu deren Entwicklung bei. Schwan kandidierte 2004 auf Vorschlag von SPD und von Bündnis 90/ Die Grünen und 2009 auf Vorschlag der SPD für das Amt des Bundespräsidenten. Michael Simon selbst stellte sich im Anschluss als „bodenständigen Menschen, der mit der Region ver-

traut ist“ vor. Simon ist 44 Jahre alt, ledig und lebt in Pfaffen-Schwabenheim. Er ist von Beruf DiplomSozialpädagoge FH und beschäftigt beim Jugendamt des Kreises Mainz-Bingen. Politisch steht Simon für „Politik, die im besten sozialdemokratischen Sinne nahe bei den Menschen ist“. Zum Abschluss legte Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Besucherinnen und Besuchern die inhaltlichen und programmatischen Vorstellungen sozialdemokratischer Landespolitik dar.


25 | Kreuznacher Rundschau

KW 8 | 25. Februar 2016

 . '/'

 . '/'

Reinhardt GmbH   ' Baudekoration  

• Maler und Lackiererarbeiten • Innen und AuĂ&#x;enputz • Vollwärmeschutz und Trockenbau Seeber-Flur 25 • 55545 Bad Kreuznach/Planig Telefon 0671/896 43 72 • Fax 0671/ 896 43 73 Mobil 0176/388 73 996 • info@reinhardt-baudekoration.de

Ihr Fachmann um die Ecke

... Mehr als Farben, Tapeten und Putz

Rolf Steffen Elektrotechnik Ihr Meisterbetrieb mit dem breiten Leistungsspektrum Bad Kreuznach (red). Seit 21 Jahren ist die Firma Rolf Steffen Ihr Partner rund um die Elektrotechnik.OB Haus- und Industrieanlagen, EDV-Vernetzung, Smart Home (Hausvernetzung), Rauchwarnmelder, Telefonanlagen-ISDN/SIP/VoIP, Sprechanlagen, Antennen- und Satellitenanlagen und vieles mehr Rolf Steffen und sein Team sind fĂźr Sie da. Neben Elektroinstal-

B E RATE N

KĂźchen

PL A N EN

H A N DW E R K

Raumausstattung

lationsmeister Rolf Steffen arbeiten Sohn Richard Steffen, Kai Werner, und Torsten Barme als Meister im Team, sowie Marcel Welker, Christian VoĂ&#x; und Markus Willms als Geselle und zurzeit drei Auszubildende. Die BĂźroarbeit erledigen Sigrun Steffenund Heidi KleinbĂśhl.Von Anfang an setzte Rolf Steffen, der als Obermeister auch ehrenamtlich in der Elektroinnung tä-

tig ist, auf qualifizierte Ausbildung des Nachwuchses.Von den 25 Auszubildenden, die in seinem Betrieb gelernt haben, haben acht in ihren Jahrgängen als Prßfungsbeste abgeschlossen. Der vor acht Jahrenzusammengefasste Berufszweig Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechniksorgt fßr beste Qualifikation bei den jungen Azubis.

von links n. rechts: Sigrun Steffen, Rolf Steffen, Jean-Luc Dallmann, Markus Willms, Christian VoĂ&#x;, Sven Beringer, Marcel Welker, Heidi KleinbĂśhl, David Schlich, Torsten Barme, Kai Werner, Richard Steffen.

Interior

Wir freuen uns auf Ihre WĂźnsche | Renovieren aus 1 Hand n n n

Bodenbeläge Parkett Gardinen Sonnenschutz Malerarbeiten Polstern

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-4 36 61

Mainz 06131-23 24 54

Grete-Schickedanz-StraĂ&#x;e 4 ¡ 55545 Bad Kreuznach

Beratung & Verkauf von keramischen Fliesen und Natursteinen

ERĂ–FFNUNGSANGEBOTE solange Vorrat reicht

HochstraĂ&#x;e 11-15 ¡ 55545 Bad Kreuznach 01725858431 ¡ www.hausderfliesen-kh.de


25. Februar 2016 | KW 8

Kreuznacher Rundschau | 26

Wenn Not am Mann ist KANALTEC HNIK

st

en

di

t No

EGON MACHT GMBH

BAD KREUZNACH • BINGEN • WALDBÖCKELHEIM

Abfluss- u. Kanalreinigung TV-Kanaluntersuchung Tiefbau, Reparatur, Abscheiderbau Reinigung Oel-/Fettabscheider

Tel. 06 71/ 845 100 ... mehr als nur Kanalreinigung

Ă–l • Gas •  # Pellet • Solar • Erdwärme #,) '• Biomasse Energieberatung • Wartung • Modernisierung  +$ ' # #* # $$ • Sanitär • Fliesen • 24 Std. Notdienst # #') #') /#$#) Das Bad aus einer Hand: ' # !$ ( '" 0'$' Eigene Badund Fliesenausstellung

$  Â˜Â’Ă”ÂƒÂ’xeÂ’ )$ # . SoonwaldstraĂ&#x;e 6 aQ sss¿” ,eŠŠ ŒÕ¿žsÂ&#x;§jsž”vÂ&#x;Ă• Q Ă?Ă?Ă?Š¸8Šq‚¸eƒ’eR‰eŠR˜Â?   ) !$)$$')

,Ă?á=áHá999:=áá'     + .  ) .,, ' $#'$'#"  & /, " - &%  %  - ***"## "  . ?á]>:;95^á<9;=85>áHá? _  ?

E-CHECK regelmäĂ&#x;ig nutzen! Wie sicher ist Ihr Zuhause? Als Innungsfachbetrieb bietet Steffen-Elektrotechnik auch den E-CHECK an, das anerkannte PrĂźfsiegel der Elektrofachbetriebe fĂźr elektrische Installationen und Geräte. Das Siegel dokumentiert den ordnungsgemäĂ&#x;en Zustand der Geräte, beugt Schäden vor und sichert den Kunden im Fall eines Schadens auch gegen eventuelle AnsprĂźche der Versicherer ab. Die Vorteile fĂźr Privatkunden, Vermieter, Gewerbebetriebe:

- Haus- u. Industrieanlagen - EDV-Vernetzung - Telefonanlagen - Sprechanlagen - Smart Home - Kundendienst

â&#x20AC;˘ Der E-CHECK bietet Sicherheit durch kontinuierliche Ă&#x153;berprĂźfung der Elektro-Anlage und kann Versicherungskosten sparen. Fragen Sie Ihren Versicherungsfachmann. â&#x20AC;˘ EigentĂźmer und Vermieter werden vor rechtlichen Konsequenzen geschĂźtzt (Verantwortlichkeit der Betreiber von Elektro-Anlagen). â&#x20AC;˘ Gewerbebetriebe, die laut BGV A3 zur regelmäĂ&#x;igen Ă&#x153;berprĂźfung ihrer Elektro-Anlagen verpflichtet sind nutzen den E-CHECK. â&#x20AC;˘ E-CHECK fĂźr Photovoltaikanlagen gegen VerschleiĂ&#x; und Ertragsverluste.

MEISTERSERVICE GMBH

Fenster â&#x20AC;˘ TĂźren Bosenheimer StraĂ&#x;e 128 â&#x20AC;˘ 55543 Bad Kreuznach â&#x20AC;˘ www.fewi.de ( 0671-79 46 083 â&#x20AC;˘ Der Spezialist fĂźr Neu- und Altbau

n Heizungen n Haustechnik n Ă&#x2013;l- und Gasfeuerungen n Solartechnik n StĂśrungsnotdienst n Kundendienst n Edelstahlkamine n Wärmepumpenanlagen

RĂśmerstraĂ&#x;e 1 ¡ 55595 Boos Privat: Lembergblick 8 55585 Norheim Tel. 06 71 / 4 50 31 Mobil: 01 71 / 9 20 58 99 Fax: 06 71 / 9 21 25 22

?798?<.?8<7?.>6>?7=?>/48?>;3:>

â&#x20AC;˘ Fachgerechte Energieberatung hilft Kosten senken.

St. Martin

PĂźnktlich zum Beginn der fĂźnften Jahreszeit starten auch die Norheimer Narren des Vereins â&#x20AC;&#x17E;Narren Freunde Norheimâ&#x20AC;&#x153; in die neue Kampagne. Zusammen mit dem FĂśrderverein der Norheimer Feuerwehr laden sie am Freitag, 11. November um 20.11 Uhr in pdw

Installateur- und Heizungsbaumeister

0:;9?<?7>"<98?<

.?< !

;3<?

0#. 3<><?4=5:713?<>?798?<.?8<7?.>4=5>+,?%7;:798>2= ?.?=;=>7=>;::?=>"<;/?=><4=5>4#>4=9?<?> <254$8,;:?88?

6>"?=98?<>>2:::;5?=>;::?<> <8 6>2:::;5?=#282<797?<4=/?= 6>0:;9<?,;<;84<?= 6>0;=%/:;954913?=>>6;=:;/?= 6>0:;92<5(13?<>>

6>0:;96==?=8*<?= 6>*13?=<*1$-(=5?>;49>0:;9 6> 4913<*1$-(=5?>;49>0:;9 6>=9?$8?=91348% 6>+,7?/?:-(=5?>>+,7?/?:

;5?=3?7#?<>+8<;?>!>6> &>;5><?4%=;13 ?:>>!>>>&>&>6>---/:;9?<?762?<98?<5?

&>+84=5?= 2857?=98

WAREMA Terrassendächer Immer der perfekte Freiraum. SONNENSCHUTZ MIT SYSTEM

Alzeyer StraĂ&#x;e 22 55543 Bad Kreuznach

Malerbetrieb J. MĂźller â&#x20AC;˘ Meisterbetrieb

55546 Pf.-Schwabenheim â&#x20AC;˘ Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 â&#x20AC;˘ Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

QUALITĂ&#x201E;T =

VideoĂźberwachungssysteme

100%

5

â&#x20AC;˘ Einfach anrufen... â&#x20AC;˘ Termin vereinbaren... â&#x20AC;˘ Beraten lassen... â&#x20AC;˘ Zufrieden sein...

Tel.: 06 71 - 79 64 68 50 www.weinmannsonnenschutz.de

Tel. 0671-9200190 ¡ www.steffen-elektrotechnik.de


25. Februar 2016 | KW 8

Tier der Woche: Greta Greta ist ca. 10 Jahre alt und eine von acht Katzen, die vom Amtsveterinär sichergestellt wurden. Alle acht sind in einem schlechten Allgemeinzustand. Greta ist, wie die anderen Tiere aus dieser Sicherstellung, sehr verängstigt und unsicher. Maren ist die beste Freundin von Greta und ca. 9 Jahre alt. Sie ist auch aus dieser Sicherstellung. Leider ist Maren auch sehr verängstigt und unsicher. Wir suchen geduldige Katzenfreunde mit einem eher ruhigen Haushalt für die schüchternen Katzen. Anfangs, zur Eingewöhnung, in einer großen Wohnung oder Haus, damit sie sich auch mal zurück ziehen können. Später wäre ein gesicherter Auslauf wünschenswert. Wir würden uns freuen wenn beide zusammen ein neues Zuhause finden würden. Einzeln ist aber zur Not auch möglich.

Tierheim Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 · Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE

www.tierheim-bad-kreuznach.de

Kreuznacher Rundschau | 27

Sei kein Opfer! Selbstverteidigungskurs – intensive und sehr nützliche fünf Stunden Bad Kreuznach. In Zusammenarbeit mit dem Fitnesscenter Merkelbach bietet die Kreuznacher Rundschau einen intensiven Selbstverteidigungskurs für Frauen an. Fünf Stunden dauern die Kurse, in denen Kursleiterin und Militärpolizistin Mandy Mewes zeigt, wie man unangenehme Situationen abwendet oder sich gegebenenfalls verteidigen kann. „ Es geht darum, nicht in die Opfer-

rolle zu kommen.“ Die Kursteilnehmerinnen werden in den verschiedenen Eskalationsstufen geschult – vom einfachen Ansprechen bis zum Würgen. „Es geht nicht darum, einen Angreifer echt kaputt zu machen, sondern zu wissen, wo Schmerzpunkte sitzen, wie Hebelwirkung und Stimme eingesetzt werden können.“ Die Kurse finden samstags statt, der nächste freie im März. Sie dauern 5 Stunden und teilnehmen kann je-

de Frau, man muss nicht durchtrainiert sein. Bewerben Sie sich für einen kostenlosen Kurs bei der Kreuznacher Rundschau, Kennwort: Kein Opfer, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach oder per EMail unter redaktion@kreuznacher-rundschau.de Zur besseren Koordinierung bitten wir Sie, sich spätestens bis Montag, 29. Januar, bei uns gemeldet zu haben.

Was tut man, wenn man plötzlich angegriffen wird. Gerade das Handeln unter Stress muss trainiert werden. Mandy Mewes zeigt, wie man handlungsfähig und handlungssicher wird. „Ich möchte den Frauen aufzeigen, wie wichtig es ist, aufrecht seinen Weg zu gehen. In meinem Training zeige ich, dass keine Situation auweglos sein muss. Die Workshops finden im Fitnesscenter Merkelbach oder bei Mc Ladies statt, sind aber auch für Nicht-Mitglieder offen. Anmeldungen nimmt das Fitnesscenter entgegen, Tel. 0671-74222. Fotos: B. Schier


REGION

28 | Kreuznacher Rundschau

Termine VG BME Maureen Celtic

Seitenblick: Februar

Von unserer Redaktionsmitarbeiterin Martina Riedle

Ausstellung Duchroth. Nach der Vernissage im Januar ist die Ausstellung der Duchrother Künstlerin Maureen Celtic weiterhin geöffnet. Es können Specksteine, Zeichnungen, Aquarell- und Acrylmalereien im „Haus Schuhmacher“, Naheweinstr. 35, besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Besuchsanmeldung unter Tel. 06755-7384060. VG Langenlonsheim

Kindersachenbasar

Für Selbstanbieter Guldental. Am Sonntag, 13. März, ab 13.00 Uhr, findet ein Frühling/ Sommerbasar mit guter Stimmung und süßen Leckereien im St. Josefsheim statt. Verkauft wird Kinderkleidung bis Größe 164, sowie gut erhaltene Spielzeuge, Bücher und Zubehör. Weitere Infos und Anmeldung bis Sonntag, 6. März unter BasarteamGuldental@gmx.de.

Betreuung und Verfügung

Beratung Langenlonsheim. Der Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V. bietet am Donnerstag, 3. März, 14.00 bis 16.00 Uhr, eine offene Sprechstunde in der Gemeindeverwaltung (Haus Lorenz) an. Das Beratungsangebot umfasst Fragen zur rechtlichen Betreuung und Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen. Weitere Informationen bei dem Betreuungsverein der Lebenshilfe e.V., Tel. 0671-76350.

In der Fastenzeit

Kirchenkonzert Langenlonsheim. Unter dem Motto „Lasset den Lobgesang hören!“ lädt der Coro Crescendo aus Roxheim zu geistlichem Chorgesang am Sonntag, 28. Februar, 17.00 Uhr, in der Katholischen Kirche St. Johannes der Täufer ein.

KW 8 | 25. Februar 2016

Diesmal geht mein „Seitenblick“ einmal tatsächlich auf die Seite – auf vielbefahrene Straßenseiten: Eigentlich bin ich unpolitisch, mein Interesse und Verständnis für personalisierte Verhältniswahl, Überhangsmandate oder Ausgleichsmandate hält sich in Grenzen. Aber selbst mir fällt bei der täglichen Fahrt zur Arbeit auf: Es sind wieder Wahlen! Die aktuelle Plakatlandschaft in Bad Kreuznach und Umgebung lässt nur diesen Schluss zu. Und tatsächlich: Mehr als 3 Millionen Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer entscheiden am Sonntag, 13. März darüber, welche Personen und Parteien im Landesparlament vertreten sind und bestimmen die zukünftige Landespolitik der nächsten fünf Jahre. Mit der Erststimme wird ein Wahlkreiskandidat(in) direkt gewählt. Die Zweitstimme, auch als Parteistimme bezeichnet, entscheidet über die Anzahl der Sitze, die eine Partei im Parlament bekommt. Und der Stimmzettel ist in diesem Jahr sehr lang: 14 Parteien sind zur Landtagswahl zugelassen, die meisten werden gegen die sogenannte „FünfProzent-Klausel-Hürde“ kämp-

fen. Nur die Partei, die mehr als fünf Prozent der Zweitstimmen erreicht, schafft den Sprung als Fraktion in den Landtag. Das politische Spektrum reicht von der Linkspartei bis zu zwei rechtsextremen Parteien. Zur Wahl zugelassen (in alphabetischer Reihenfolge) sind: Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA), Alternative für Deutschland (AfD), Bündnis 90/Die Grünen, Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), Der Dritte Weg, Die Einheit, Freie Demokratische Partei (FDP), Freie Wähler Rheinland-Pfalz, Die Linke, Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), ÖkologischDemokratische Partei (ÖDP), Piratenpartei Deutschland, Republikaner (REP) und die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD). Der Wahlausschuss lässt also zwei als rechtsextrem geltende Parteien zu den Wahlen zu (Der Dritte Weg und die NPD), sie „erfüllten die Voraussetzungen des Parteiengesetzes, und hätten auch die erforderliche Zahl von Unterstützern nachgewiesen“, stellte der Landeswahlleiter fest. Und natürlich werben alle Parteien – mehr oder wenig groß-

flächig – auf dafür vorgesehenen Plakatwänden, mit freistehenden Riesenplakaten, an Litfaßsäulen, Bäumen oder Straßenlaternen. Die Wahlwerbung hatte in unserer Region bereits schon für diverse Unruhen gesorgt – der Standort eines Großplakats an einer Ortseinfahrt war nicht genehmigt. Oder nicht erwünscht. Oder beides. Im Vorbeifahren erkennt man verschiedene Wahlslogans. „Vertrauen“. „Zuhören“, „Schauen wir nach vorn“, „Weg mit der Scheisse“, „Konsequent abschieben“, „Ausländer raus“ - hier steht noch in kleineren Buchstaben das Wort „kriminelle“ vor dem Wort Ausländer, war aber beim ersten vorbeifahren für mich nicht lesbar. Da fragt man sich, ob man solchen ausländerfeindlichen Äußerungen nicht einen Riegel vorschieben kann. Plakatmotive, die den Tatbestand der Volksverhetzung nicht erfüllen, dürfen aufgehängt werden. Und eine verfassungskonforme Partei hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Aber verlassen einige Parteien nicht teilweise den demokratischen Boden? Beim Aufhängen dieser Plakate wird der Boden tatsächlich verlassen. Und zwar in eine schwindelerregende Höhe eines Laternenpfahls. Ich vermute aus Sicherheitsgründen. Wie heißt es so schön: Der Landtag ist das vom Volk gewählte, oberste Organ der politischen Willensbildung. Und obwohl ich im Großen und Ganzen auch weiterhin eher unpolitisch bleiben möchte, gehe ich natürlich am 13. März wählen. Denn ich weiß auf jeden Fall, was ich nicht will.

Kita St. Michael auf der Wache Vorschulkinder besuchten Polizeistation in Bad Kreuznach

Region

Oberstufenkonzert

MSS 12 Bad Sobernheim. Am Donnerstag, 3. März, veranstaltet die Jahrgangsstufe 12 (MSS 12) des Emanuel-Felke-Gymnasium Bad Sobernheim ab 19.00 Uhr ein Oberstufenkonzert in der Mensa des EFG. Auftreten werden sowohl Instrumentalisten als auch Vokalisten der Schule: die Big Band unter der Leitung von Günter Friedrich, dem Unterstufenchor sowie weitere kleine Ensembles und Solisten.

Termine Region Ev. Kirchengemeinde

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 3. März, 9.00 Uhr, lädt die ev. Kirchengemeinde zum Frauenfrühstück im Gemeindezentrum ein. Anmeldung erbeten bis Mittwoch, 2. März, bei Monika Benthin, Tel. 06707-346. VG Bad Kreuznach

Staatstheater

Plätze frei Hackenheim. Am Samstag, 12. März, bietet das VBW eine Fahrt zur Komödie „Dr.med. Hiob Prätorius“ nach dem Roman von Kurt Goetz im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden an. Anmeldung und Details bei Uta PrachtSchmitt, Tel. 0671-63444.

Public Viewing

TV-Duell Pfaffen-Schwabenheim. Am Dienstag, 1. März, um 20.15 Uhr findet das TV-Duell der Spitzenkandidatinnen für das Amt der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin statt, das live im SWRFernsehen ausgestrahlt wird. Die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende von Bad Kreuznach-Land, Sabine Espenschied, und der hiesige CDU-Ortsverbandsvorsitzende Hans-Peter Haas laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, den verbalen Schlagabtausch in PfaffenSchwabenheim in der Gemeindehalle ab 19.00 Uhr gemeinsam zu verfolgen.

Hans-Joachim Heist spielt

Heinz Erhardt Neu-Bamberg. Am Samstag, 5. März, 20.00 Uhr, wird der Schauspieler Hans-Joachim Heist auf Einladung des SPD Gemeindeverbandes Bad Kreuznach in die Raugrafenhalle kommen. Er wird den Komödianten Heinz Erhardt auf der Bühne zu neuem Leben erwecken. Kartenvorverkauf bei Claudia Maschemer, Pfaffen-Schwabenheim, Tel. 06701-1294, Peter Frey, Frei-Laubersheim, Tel. 06709-259, Rüdiger Imbschweiler, Fürfeld, Tel. 06709-843 oder Konny König, Neu-Bamberg, Tel. 06703-1658.

Aktive Fußballer Hackenheim (red). Die Polizeistation in Bad Kreuznach war Anfang Februar das Ziel der Hackenheimer Vorschulkinder vom MaxiClub der Kita St. Michael. Die Einsatzzentrale fand großes Interesse bei den Kindern. Die Zelle hinterließ bleibenden Ein-

druck - besonders als die Tür geschlossen war und von innen kein Griff in Sicht war. Auch Fingerabdrücke von jedem Kind wurden genommen und in der Malmappe für immer verewigt. Zu Fuß ging es durch das Treppenhaus von ganz oben bis in die Garagen. In

den Garagen wurden den Kindern die Einsatzfahrzeuge gezeigt und erklärt - auch die geheimen Autos, wie es die Kinder nannten. Als die „Entdeckungsreise“ durch die Polizeistation beendet war, machten sich die Kinder beeindruckt auf die Heimfahrt.

Auswärts Hackenheim. Am Sonntag, 28. Februar, muss die TuS Hackenheim 1b um 14.30 Uhr bei der TSG Planig antreten, die erste Mannschaft trifft, ebenfalls um 14.30 Uhr, auf den SV Winterbach.


REGION

25. Februar 2016 | KW 8

Termine VG Rüdesheim

Rundgeschaut im Kursraum Hargesheim

Yogastile, Fitness- und Gesundheitskurse im Vergleich

Neues Kursangebot

La Gym Roxheim. Am Freitag, 4. März, 19.15 bis 20.15 Uhr, startet beim VfL Roxheim „LaGym“ – ein modernes, dynamisches FitnessTanz Programm, in der Roxheimer Birkenberghalle. LaGym enthält Elemente aus verschiedenen Tanzrichtungen wie Salsa, Merengue, Reggaeton und Hipp-Hop. Interessierte können sich bis Sonntag, 28. Februar verbindlich unter Anmeldung@vflroxheim. de anmelden.

Kreuznacher Rundschau | 29

Von Martina Riedle Hargesheim. Das Kursangebot im Kursraum ist ganzheitlich ausgerichtet. Yoga, Laufen und Fitness

stehen nebeneinander, wobei der Schwerpunkt auf Yoga liegt. Yoga ist ein umfassendes Übungssystem für Körper und Geist. Es gibt viele verschiedene Formen des

Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich im Westen besonders das mehr körperorientierte Hatha Yoga verbrei-

tet und weiterentwickelt. Hauptbestandteile des Hatha Yoga sind Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Konzentration und Sammlung (Meditation).

Hargesheim bewegt

Tanz Hargesheim. „Hargesheim tanzt“, unter diesem Motto will die BfH, Bürger für Hargesheim e.V., in Hargesheim wieder etwas bewegen und lädt am Samstag, 27. Februar, ab 18.30 Uhr, zum Tanzabend mit „Auffrischungsstunde“ in das evangelische Gemeindehaus, Schlesienstraße 3, ein.

Heike Moch und Simone Bopp

Friedericke Eckgold

Yoga lehrt uns Achtsamkeit, Körperwahrnehmung, Konzentration, innere und äußere Haltung und den Umgang mit sich und den Anderen. Das Yogaüben ist geprägt von der Aufmerksamkeit und der Konzentration auf das Eigene. Disziplin und Hingabe sind Voraussetzung für die Yogapraxis. Laufen dagegen ist frei und ohne Konzentration. Eher ein Loslassen oder Loslaufen. Aus diesem Grund passen Yoga und Laufen so gut zueinander. Fitness - das zielgerichtete Trainieren von Kraft und Beweglichkeit - ergänzt sowohl Yoga als auch Laufen.

Yogakurse sind systematisch aufgebaut. Im Anfängerkurs werden einfache Yogahaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Entspannungsübungen unterrichtet. Danach lernen die Teilnehmer die Bedeutungen und Wirkungen der Asanas kennen, vertiefen die Atemübungen (Pranayama) und erlernen die ersten Meditationsübungen (Pratyahara). In der Folge werden die Asanas (Grundhaltungen) schrittweise geübt und erklärt. Für Yogageübte wird die Übungssequenz, Atemübung und Meditationsübung vorgegeben, aber nur noch wenig erklärt und korrigiert.

Susanne Hilbertz und Sabine Silbernagel

Andrea Haas

Functional Workout ist eine Trainingsmethode, bei der das Üben von Kraft und Beweglichkeit und das Faszientraining im Vordergrund stehen. Functional Workout stabilisiert Sehnen und Gelenke, baut Muskeln auf und macht fit für Training und Alltag. Eine wichtige Rolle dabei spielt der Rumpf, der Hauptstabilisator des Menschen. Eine stabile Hüfte beispielsweise wirkt sich nicht nur positiv auf das Hüftgelenk aus, sondern ebenso gut auf das Knie- und Fußgelenk. Auch die tiefe Bauchmuskulatur und die Schulterblattstabilisatoren sind wichtig für einen standhaften Köper und werden trainiert.

Durch ein moderates Ausdauertraining nimmt der Ruhepuls ab, die Beweglichkeit wird erhöht, da die Muskeln und Bänder regelmäßig beansprucht werden, das Immunsystems wird gestärkt und es erfolgt eine bessere Stressbewältigung Wer mit dem Ausdauersport beginnen möchte und vielleicht seit Jahren keinen Sport mehr betrieben hat, sollte vorab einen Arzt konsultieren. Eine bewährte Einstiegsmethode ist Laufen mit Pausen. Die Laufphasen werden im Laufe der Zeit länger und die Gehpausen kürzer und weniger. Ein Laufprogramm wird in der Regel durch funktionelle Gymnastik abgerundet.

Sylvia Mohr

Anke Jakob

Nordic Walking ist das perfekte Herz Kreislauf Training für Anfänger und Senioren. Die Vorteile sind die verbesserte Durchblutung des Körpers, Besserung von altersbedingten Verschleißerscheinungen und Osteoporose; Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten. Ein weiterer positiver Effekt spricht das psychische Wohlbefinden an.

Laufen und Walking sind Methoden des Herz Kreislauf Trainings. Unter Herz Kreislauf Training versteht man im weitesten Sinn den gesamten Bereich des Ausdauertrainings ab einer Trainingseinheit von mehr als 30 Minuten ohne Unterbrechung. Grundsätzlich richtet sich die Intensität eines Herz Kreislauf Trainings nach dem Alter und der sportlichen Vorgeschichte.

TSV 1910 Hargesheim

Versammlung Hargesheim. Am Donnerstag, 3. März, 20.00 Uhr, findet die ordentliche Mitgliederversammlung des TSV 1910 e.V. Hargesheim im Vereinsheim des TSV auf dem Wißberg statt.

Unternehmerfrauen unterwegs

Im Betrieb Spabrücken. Die Unternehmerfrauen im Handwerk besichtigen am Freitag, 4. März, 15.30 Uhr, den Betrieb „Metallbau Ewald Haas“ in Spabrücken, In der Kirchgasse 5; anschließend findet der Vortrag „Fit und entspannt ins Wochenende“ von Michaela Haas in Münchwald, Soonwaldstr. 30, statt. Der kulinarische Abschluss ist im „Gasthaus zur Töpferstube“, Spabrücken. Anmeldung und weitere Infos bei Ute Speth, Tel. 067086149911 oder Ellen Buß, Tel. 06752-2565.

Jahreshauptversammlung

Und Tauschtag Sponheim. Am Sonntag, 28. Februar, findet in der Grafenberghalle von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr die Jahreshauptversammlung für Mitglieder des Briefmarken- und Münzensammlerverein Sponheim und Umgebung e.V. statt. Ab 10.30 bis 12.00 Uhr ist öffentlicher Tauschtag.

Übrigens: Mit zunehmendem Trainingsverlauf werden die Übungen im Functional Workout anspruchsvoller wie beispielsweise Liegestütze auf dem Gymnastikball oder Kniebeugen auf einem Balancebrett. Und: Weitere Infos zum Kursraum Hargesheim unter www.kursraum-hargesheim.de.


30 | Kreuznacher Rundschau

KW 8 | 25. Februar 2016

Stellenangebote Zum Saisonbeginn suchen wir Mitarbeiter m/w zur Festanstellung im Servicebereich.

Flexible/r Fahrer/in aus Bingen gesucht mit Personenbeförderungsschein

Außerdem Aushilfen m/w für Küche und Service in unserem Restaurant/Weinstube.

(kann unproblematisch erworben werden)

Bewerbung bitte telefonisch, oder schriftlich an:

01578 / 2903050 Fr. Nagel

auf 450,-€ Basis

NATURGEMÄß BAUEN DACH- & HOLZHAUSKONZEPTE

Telefon: 0671/92038500 · Mobil: 0179/6606580 Nahestr.37 · 55593 Rüdesheim E-Mail: mail@derwaldkoch.de · www.derwaldkoch.de

Wir stellen

Zimmerer (m/w) und Dachdeckergesellen (m/w) ein.

GESUCHT!

Zur Verstärkung unseres Praxisteams suchen wir eine/n:

Medizinische Fachangestellte in Vollzeit Des Weiteren bieten wir eine

AUSBILDUNGSSTELLE zur/zum Medizinischen Fachangestellten Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an: Praxis Dr. Kurt Eckes Internist, Facharzt für Innere Medizin Mannheimer Straße 212 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671- 896699-0 · eMail: praxis-dr.kurt.eckes@web.de

LKW Führerschein bis 7.5t erforderlich.

Baumschul-oder Landschaftsgärtner m/w und Helfer m/w im Gartenbau Moschelland Baumschulen Am Weinberg 1 · 67823 Obermoschel Tel. 06362-1793 Mail: kontakt@moschelland-baumschulen.de

Bitte melden Sie sich unter

ENERGIEBERATER KESSLER

ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI Schulstrasse 19 67821 ALSENZ Tel. 06362 - 993080

Suchen Teilzeitkraft/ Aushilfe (m/w) Flexibel und motiviert

Bürokraft in Teilzeit für unseren Standort in Bad Kreuznach zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht Aufgabenbereich in der Abteilung Ferienimmobilien (Bearbeitung von Gästeanfragen, Empfang, Organisation der Belegung) Arbeitszeit nach Absprache flexibel, 10-20 h/Woche Sutter Immobilien GbR, Mainz – Mobil: 0176 81387204

Reinigungskraft (m/w) Wir suchen ab sofort eine Reinigungskraft in KH auf 450 Euro Basis. Die Arbeitszeiten sind 3x wöchentlich von 5:30 bis 9:30. RD Reinigungsdienstleistungen Tel 06758 9691120 · E-Mail info@reinigung-kh.de

Die Betriebsgesellschaft für Schwimmbäder und Nebenbetriebe mbH Bad Kreuznach sucht zur Verstärkung des Reinigungsteams für die Freibadsaison vom 01.04.2016 bis 31.10.2016 zwei

Reinigungskräfte (m/w) • Teilzeittätigkeit (jeweils 24 Stunden pro Woche/30 Stunden pro Woche) • Der Einsatz erfolgt im Freibad Salinental in Bad Kreuznach Wenn Sie sich für diese Aufgabe interessieren, senden Sie bitte bis zum 14.

März 2016

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zur Verfügbarkeit an unsere Personalabteilung. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Personalleiter, Herr Kohn, Telefon 0671 99-1220. Betriebsgesellschaft für Schwimmbäder und Nebenbetriebe Bad Kreuznach mbH -PersonalabteilungKilianstraße 9 55543 Bad Kreuznach personal@badgesellschaft.de

EMBEKA Technologies GmbH Binger Str. 2 55450 Langenlonsheim www.embeka.de

Mode-Boutique Westenberger Mannheimer Str. 47 55543 Bad Kreuznach www.pw-westenberger.de

Wir sind ein mittelständisches, metallverarbeitendes Unternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, suchen wir eine/n

CNC-Stanz-Nibbel-Maschinenbediener Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@embeka.de.

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/ in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren. Für die Gebiete: - Bad Kreuznach - Roxheim - Rüdesheim - Weinsheim

Reinigungskraft (m/w) für Landengeschäft gesucht. 2 x wöchentlich insgesamt 5 Stunden. Interessiert? Bitte rufen Sie an: 0671 - 28859

- Winzenheim Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Stellenanzeigen?

Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Mannheimer Straße 12 Straße · 5554512Bad Kreuznach · www.casa-due.de Mannheimer | 55545 Bad Kreuznach ✆ (06 71) 2 88 59 | einrichtung @ casa-due.de

www.casa-due.de

Eames Plastic Armchair Group Design Charles & Ray Eames, 1950 Go to www.vitra.com to find retail partners in your aerea

www.vitra.com/plasticarmchair

Photographer Marc Eggimann

Wir suchen ab sofort


25. Februar 2016 | KW 8

Kreuznacher Rundschau | 31

Schnäppchen Kotre Gebäudereinigung Reinigung von gewerblichen Objekten Bügelservice auf Anfrage

Infos unter: 0176 – 316 22 801

Immobilien Kaufangebote Küche von Möbel Preiss, Farbe vanille, wegen Umzug günstig abzugeben und Puppenhaus günstig abzugeben Tel.: 06724-6032885

Tierfreunde 5-jähriger brauner Wallach zu verkaufen. Solide angeritten und brav, geeignet für Dressur und Springen, Stockmaß: 1,70 m, 5000 € VHB Tel.: 0160-4424422

Ladenlokal „Schätzien“ (Altstadt) sucht zum Ankauf Bilder von Bad Kreuznach der Künstler: Bechter, Makowitzki, Kastenholz. 0671- 920 86 41

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Kleinanzeigen? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacherrundschau.de

Suche schnellstmöglich 3 Zi.Wohnung in Bad Kreuznach (Stadtgebiet), EG, zu mieten, bis 600 € warm (habe 2 Wellensittiche) Tel.: 0671-26129 ab 15 Uhr

Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

• SUPERGÜNSTIG Laminieren bis A3

ab 1 € *

* Scheckkartenformat

Gehbehinderte Frau mit Rollstuhl sucht dringend eine Familie oder einen Vermieter, die bzw. der ihr eine günstige Unterkunft anbieten kann, nur EG oder mit Fahrstuhl Tel.: 0671-4833751 Ich (pädagogische Betreuungsfachkraft) und meine Freundin (Altenpflegerin) suchen ab 01.04. oder 15.04.2016 eine 3-Zi.-Wohnung, EG o. 1. OG in Bad Kreuznach. Unser Hund (Labrador-Retriever, bellt nicht, stubenrein) muss mit einziehen Tel.: 0173-5603283

Unterricht

copyshop

Gesuche

Spiralbindung

ab 2,20 € **

** ab 50 Stück/Auftrag inkl. Deckelund Rückenkarton, bis 100 Blatt

Kostenfreie ! Parkplätze Öffnungszeiten Copyshop Mo. – Do. 8.00 – 12.00, 13.00 – 17.00 Uhr Fr. 8.00 – 12.00, 13.00 – 16.00 Uhr

Telefon 0671 – 887 44-442

Otto-Meffert-Straße 3 55543 Bad Kreuznach

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Diplom-Psychologin

Gerhard & Gerhard

Kein Bock auf Schule? Keine Idee zum Berufswunsch?

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Unterstützung bei Schulund Motivationsproblemen für Jugendliche und Eltern

Mit Motivation zum Ziel! T. 0671 89 667 361 karolina.lueft@t-online.de www.karolina-lueft.com Elbinger Straße 8 55543 Bad Kreuznach

Nachhilfe für Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,50 € / 45 Min v. Studenten. Kl.4 -Abi 01579/2341985

Kreuznacher Rundschau Der technische Allrounder Sie möchten einen neuen Wasserhahn, Heizkörper, Wasserleitung, Arbeitsplatte, Leuchte, Gardinenstange in Küche und Bad oder....... Rufen Sie mich an 0176/39880686 in KH

Büro-Neueröffnung

Bien-Zenker Bad Kreuznach

Immobilien Antje Müller IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Wohnung in Bad Kreuznach

Zentrale Lage! 3 ZKB, Abstellraum ca. 80 m² Wfl., Balkon. Frei ab 15.4.2016

Miete 460,00 € + 160,- € NK + 2 MM Kaution

Verbrauchsenergieausweis, EnEV 132,0 kWh, Heizöl, Baujahr 1972

Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf? Mit einer Vermittlungsquote von über 90% zu top Marktpreisen übernehme ich gerne auch die Vermarktung ihres Hauses, ihrer Wohnung (auch renovierungsbedürftig).

06706-7890092 0171-3312670 info@immobilien-jens-strack.de

Kostenlos für Verkäufer!

Angebote Altes Bauernhaus mit großem Gartengrundstück, ca. 1000 m², in KH-Bosenheim von privat zu verkaufen, 110 000 € VHB Tel.: 0151-75076844

KH-Bosenheim, schöne, gut geschnittene, helle 3 ZKBB, in 2 Fam.-Haus, Bj. 94, ca. 83 m2, gr. Balkon, Fliesen, Parkett, ruhige Lage, prov.-frei zu verm. Werktags ab 16 Uhr 0157-75245957

Speditionsbetrieb, Möbeleinlagerung, Vermietung, Gewerbehalle, Transport, Umschlag – Lagerung

Sa. 27.02.16

Firma Sandy Sandkühler Bad Kreuznach · 55595 Weinsheim · Hundsgasse 51

Tel.: 06758/6233 Nachmieter gesucht in Gutenberg Sehr attraktive Büro/Praxisräume 100qm 550€ Nettomiete 0170 1162388

FeWo-Appartements möbeliert, Neubau, f. Kurzod. Langzeit ab 290,–€ kalt mtl. zu vermieten, inkl. Parkplatz, BAB-Verbindung Chr. Marschall Münchwald 06706-6039 www.hausgraefenbach.de

Erleben Sie bei uns:

55545 Bad Kreuznach - 18 Uhr Mannheimer Str. 6 · 10

• Alles zum Thema Hausbau heute! • Traumhausgarantie: Bei uns finden Sie das passende Haus! • Moderne Wärmepumpe mit Plusenergietechnologie • Infos zu Förderdarlehen für unsere Energieeffizienzhäuser • Aktionen für Bien-Zenker-Hausbauinteressenten • Sektempfang

Unsere Berater freuen sich auf Sie!

Machen Sie 2016 Ihren Haustraum wahr!

0176 / 10234974 01520 / 6535507 0175 / 5235976 www.bien-zenker.de Michael König Daniela König Fritz Bolle


Naheweinstraße 106 – 110 · 55450 Langenlonsheim · Telefon 06704 - 1281 · www.moebel-fuchs.com

Sehnsucht Wohnen: variabel und elegant Leben ist Bewegung - auch zuhause. Und bei Möbel Fuchs. Langenlonsheim (mr). Nur wenn das Ambiente harmonisch und variabel unseren vielfältigen Anforderungen und Wünschen folgt, finden wir zuhause unseren AlltagsOrt der Sehnsucht. Mit Möbel-Fuchs wird das gelingen. Und das erwartet Sie: COR: Trio - Mit nur drei Grundelementen können ganz einfach unzählige Lieblingsplätze oder Sitzlandschaften entstehen.

AERA: Variables Lifestyle-Polstersystem 2,5 Sitzer und Longchair in Stoff, mit LederMultifunktions-Armlehne/Ablage.

mit Sinn für das Wesentliche. Handwerklich perfekt verarbeitet aus hochwertigen Materialien, mit viel Liebe zum Detail.

Da sind wir ganz sicher …. Die neuen FuchsAmbiente – Lösungen werden Sie begeistern!

TEAM 7: Essgruppe YPS – Ein Hochgenuss. Markantes Design, drehbare Stühle, wertige Natur-Materialien, hohe Handwerkskunst.

Original Boxspring System – Handmade in Germany.

Ihre Heike Fuchs und Team

SCHRAMM: Traumbetten voller Kraft und Leidenschaft. Klares Design für Menschen

Erfreulich: Vom 26.02. – 19.03.2016 erhalten Sie auf die Fuchs-Aera-Kollektion (Neubestellungen)

10 % Rabatt

LEBEN IST BEWEGUNG

JORI: Relaxangebot im Aktionszeitraum Die Fuchs JORI-Relaxsessel-Aktion. Ausgezeichneter Sitzkomfort, entworfen für Ihre totale Entspannung.

Ihre Chance: JORI-Relaxsessel-Aktion: Egal welche Stoff- oder Lederqualität Sie wählen, Sie bezahlen nur den jeweiligen Einstiegspreis.

NEU: TRIO – unendlich variabel mit wenigen Handgriffen.

WOW!

> Die neuen FUCHS Ambiente - Lösungen werden Sie begeistern! Erfreulich: Vom 26.2. bis 19.3.2016 erhalten Sie auf die FUCHS Aera-Kollektion (Neubestellungen) > 10%. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9.30 bis 16.00 Uhr. www.moebel-fuchs.com

Aus drei Grundelementen entsteht Ihr Lieblingsplatz. Jetzt anschauen und testen!

Naheweinstr. 106 - 110 55450 Langenlonsheim Telefon: 06704-12 81

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 08 16  

Kw 08 16  

Advertisement