Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

12. Jahrgang · KW 6

Vinylböden

Donnerstag, 9. Februar 2017

Perücken, Toupets und Haarteile (Lieferant aller Krankenkassen) Wir bieten eine unverbindliche auf Ihren Typ abgestimmte Fachberatung

Amerik. Walnuss

Perücken-Studio · Modefriseur

Stärke 2 mm ab

19,90 €/m

2

Inh. Sebastian Heil Tel. 0 67 08/6 32 20 Berliner Str. 57 55583 Bad Münster a. St.-Ebernburg

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

HeizkesselErneuerung Kostenloses Angebot anfordern!

Was würden Sie tauschen? Erdgeschosswohnung mit großer Terrasse in Ruhelage! Bad Kreuznach / An der Kuhtränke: Sehr angenehme 2 ZKB-ETW mit 71 m² Wfl., Vorrats- und Kellerraum in einem 1999 erstellten 3-Familienhaus. PKW-Stellplatz und City-Nähe inklusive! EnEV: Energieausweis in Vorbereitung € 132.500,-

Keine zusätzliche Provision!

Repräsentatives EFH mit ELW! KH-Winzenheim: 7-Zimmer–Haus mit 202 m² Wfl., separater Eingang für ELW. Parkett, Marmor, modernisierte Bäder. EnEV: Bedarfsausweis 166 kWh/(m²•a), Heizöl, Bj 1966 € 339.000,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Vielleicht ist das ja auch eine Idee für Ihre Nachbarschaft Bad Kreuznach (bs). Wer gerade baut oder renoviert, wer viele Gäste eingeladen hat, der kennt die Situation: Die passende Leiter fehlt, eine Brauereigarnitur mehr wäre besser und mit einer bunten Lichterkette würde der Balkon noch hübscher aussehen. Man muss ja nicht gleich kaufen, vielleicht kann man das eine oder andere ja in der Nachbarschaft leihen. Die Kreuznacher Wohnungsbaugesellschaft Gewobau startet unter ihren Mietern im Stadtteil Süd-Ost eine Befragung, um herauszufinden, welche Angebote zum Teilen von ihren Bewohnern bereits genutzt werden, welche

auf ein positives Echo stoßen und was noch fehlt. Der Fragebogen wird seit gestern an 1.000 Haushalte verteilt. Erstellt wurde er von der Bergischen Universität in Wuppertal, die das gesamte Projekt auch finanziell trägt. Die Daten sind anonym, die einzelnen Antworten können also niemanden zugeordnet werden. Wenn die Ergebnisse der Befragung zu dem Schluss kommen, dass mehr nachbarschaftlicher Austausch gewünscht wird, dann wird sich Gewobau-Geschäftsführer Kai Seeger dafür einsetzen, den Wunsch nach organisierter Nachbarschaftshilfe umzuset-

zen. Das kann schon mit ganz einfachen Mitteln geschehen, zum Beispiel mit „Pump-Zetteln“ am Briefkasten, auf dem der Bewohner ankreuzen kann, was er verleihen könnte. Sobald die Studienergebnisse vorliegen, berichten wir weiter. Falls Sie solche Initiativen aus Ihrer Nachbarschaft kennen , wenden Sie sich gerne an unsere Redaktion. Übrigens: Unseren Platz auf dem Titelbild teilen sich die Kreuznacher Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer, Untersuchungsleiter Michael Heinze und GewobauGeschäftsführer Karl-Heinz Seeger.  Foto: B. Schier

Bürger, Mönche, wilde Männer Rundgeschaut: Führung zur Entwicklung des Bad Kreuznacher

ENERGIE- & HAustEcHNIK Idar-Oberstein ( (0 67 81) 96 95-0 www.heizungsbau-schupp.de

Gebrauchtwagen Opel Agila ecoFlex

• EZ: 09/11 • nur 46.300 km • Klimaanlage • Radio/CD • Nebelscheinwerfer • ZV

nur 6.690,- $

Bad Kreuznach

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Bergamont E-Ville

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Am Haus des Gastes in Bad Kreuznach war der Treffpunkt für die Stadtführung „Bürger, Mönche und wilde Männer“ mit Anja Weyer, die die Entwicklung des Kreuznacher Stadtbildes erläuterte.  Foto: N.Lind von Natascha Lind Bad Kreuznach. Es gab viele Gründe an der sonntagmorgendlichen Führung, bei der die Entwicklung des Kreuznacher Stadtbildes Thema war, teilzunehmen: Die Kultur- und Weinbotschafterin aus Rheinhessen, Martina Kästel-Nehrbaß-Ahles, wurde auf die mit einem Wappen angekün-

digte Führung aufmerksam, da sich ein nahezu ähnliches Wappen an einer Haustür in Partenheim, wo sie wohnt, befindet. Ein Ehepaar wollte die Stadt Bad Kreuznach näher kennenlernen, da sie im März in die Badestadt ziehen werden und so einen „etwas anderen Einblick in die Stadt“ haben. Manche Teilnehmer erfreuten sich des sonnigen Morgens bei einem

Sparziergang; und ein Mann aus Stromberg machte auf die missliche Lage in Bad Kreuznach aufmerksam, die Stadt sei eine „arme Gegend“. Aber Stadtführerin Anja Weyer ließ sich dadurch nicht beirren: „Man muss doch die schönen Sachen rausziehen – die Sachen, die man im Alltag nicht sieht und trotzdem spannend sind.“ Rundgeschaut auf Seite 4.

nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 6 | 9. Februar 2017

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 9. Februar: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Freitag 10. Februar: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach-Planig, Tel. 0671-69733 Samstag 11. Februar: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Sonntag 12. Februar: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Montag 13. Februar: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Dienstag 14. Februar: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Mittwoch 15. Februar: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Donnerstag 16. Februar: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

WiR eRfüllen ihRe eU-neUWagen-Wünsche.

Lenka´s Weinstube

Gewerbestr. 4 · Tel. 06701 2058 70 Pfaffen-Schwabenheim Ab dem 10.2.17 sind wir wieder für Sie da Öffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18.00 So. ab 12.00-14:30 + ab 18.00 Uhr Deutsch-Böhmische-Küche

Tel.: 0671/48337640 Fax: 0671/48337641 Email: info@autoservice-kh.de

Auslegestellen Sie finden Ihre Kreuznacher Rundschau auch in Siefersheim bei: Annerose Kinder „Schöner Schenken“, Mühlweg 2 und in Windesheim, Kfz-Betrieb und Tankstelle Stiebitz Bahnhofstr. 2 und in der Bäckerei Kurz, Hauptstr. 5

Sie rufen an - und alles wird an Ort und Stelle gebracht, günstig, freundlicher Service, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und in der Werkstatt

Raiffeisen Weinsheim

Spar-Heizöl Holzpellets

 08 000 345 345 gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

Pr os pe kte KFZ - MEISTERBETRIEB Bosenheimer Straße 204 55543 Bad Kreuznach

SO KAUFT MAN HEUTE GETRÄNKE!

in der Rund schau Sprechen Sie uns an! Wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. Bad Kreuznach und Bingen

Gratis-Check-up für Ihre Haut! Hautmessung inkl. Pflegeberatung

Dienstag, 14.02.2017

Betreiber: Apotheker Dr. Marc Muchow e.K. 10.00-18.00 Uhr Alzeyer Straße 81 - 55543 Bad Kreuznach Betreiber: Dr.-Marc Muchow Tel.: 0671/ Apotheker 79 49 99 19 Fax. 79 49 99e.K. 18 Alzeyer Straße 81 - 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671/ 79 49 99 19 - Fax. 79 49 99 18

Tel. 0671-79607613 Joachim Kübler

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (dd) Edgar Daudistel Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org


Aktuell

9. Februar 2017 | KW 6

„Zwischen Torte und Tatort“

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Ausblick auf die Konzertvielfalt an der Nahe / Kooperationen

Das Bild zeigt von links Mike Wilk und Dr. Clemens Traumann (beide Kreuznach Klassik), Margrit Fehr (Konzertgesellschaft), Werner Keym (Volksbildungswerk Meisenheim) sowie Patrick Stoß (Sparkasse) stellten gemeinsam das neue Programm der Arbeitsgemeinschaft „Konzertvielfalt ganz Nahe“vor. Foto: N. Lind von Natascha Lind Bad Kreuznach. „Die beachtliche Konzertvielfalt zeigt sich wieder bestens im neuen Flyer“, betont Hansjörg Rehbein, Pressesprecher der Stadt Bad Kreuznach, bei der Präsentation des neuen Programms der Arbeitsgemeinschaft „Konzertvielfalt ganz Nahe“ im Haus des Gastes am Montag, 30. Januar. Rehbein vertrat Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer, die wegen einer Erkältung, und Grit Gigga, Leiterin des Amtes für Schulen, Kultur und Sport der Stadt Bad Kreuznach, die wegen des Glatteises am Morgen fehlte. Im Flyer sind Termine und Informationen zu über 20 Konzerten aufgeführt, die im Jahr 2017 an verschiedenen Veranstaltungsorten in Bad Kreuznach, Bad Münster am Stein, Meisenheim, Bad Sobernheim und Kirn stattfinden werden. Der Arbeitsgemeinschaft, deren Partner u.a. „Kreuznach Klassik“, das Volksbildungswerk Meisenheim, die Konzertgesellschaft Bad Kreuznach und die Kirchengemeinde Bad Kreuznach sind, ist daran gelegen, inhaltliche und terminliche Überschneidungen zu vermeiden. Die Programme sind aufeinander abgestimmt und die bedeutendsten Veranstaltungen werden veröffentlicht. Weitere Events sind in den Programmlisten der einzelnen Veranstalter zu sehen. Volksbildungswerk Meisenheim Werner Keym vom Volksbildungswerk Meisenheim betont, „viele ältere Menschen sprechen mich an und fragen, ob ich die Konzerte nicht ‚zwischen Torten und Tatort’ legen kann“ und bringt die Hoff-

nung zum Ausdruck, dass andere Veranstalter ihr Programm würdigen und ihrerseits die Termine nicht doppelt belegen. Die Konzerte in Meisenheim finden an Stätten mit „hervorragender Akustik“ statt, so Keym. Neben einem Kammerkonzert mit „Villa Musica“ im Haus der Begegnungen am 26. März und der Show „Die schönsten Lieder von Udo Jürgens“ im PaulSchneider-Gymnasium möchte das Volksbildungswerk „die Jugend von der anderen Seite“ reizen, die Veranstaltungen zu besuchen. Für Studenten, Jugendliche und Kinder ist der Eintritt frei. „Insgesamt haben wir ein gutes Programm aufgestellt“, ist sich Keym sicher. Konzertgesellschaft Bad Kreuznach Die Konzertgesellschaft startet am 12. März mit ihrem Programm. Für das Kammerkonzert „Konzert für Kontrabass und Klavier“ konnte sie das Duo Andreas Ehelebe und Georg Grau gewinnen, die Werke von Bach spielen. „Dieses Konzert hat hohe Qualität und bietet die Gelegenheit, sich bekannt zu machen“, beton Margit Fehr von der Konzertgesellschaft. Ein weiteres Highlight wird am 21. Mai sein, wenn es in der Pauluskirche heißt „Paulus – Oratorium in zwei Teilen“, das im Rahmen der Eröffnung des Rheinland-Pfälzischen Kultursommers stattfindet und „auch gut zum Reformationsjahr passt“. Es werden Werke von Mendelssohn Bartholdy zu hören sein, der 1830 vorschlug, gemischte Chöre in Bad Kreuznach einzuführen, was der damalige Oberbürgermeister Franz Xaver Buss aufnahm, und somit die Gründung der Konzertgesellschaft geschaffen war.

„Kreuznach Klassik“ Dr. Clemens Traumann wirbt für ein „hochklassiges“ Programm von „Kreuznach Klassik“. Das Konzertjahr beginnt mit einem großen Orchesterkonzert des Staatsorches­ ters Rheinische Philharmonie Koblenz in der Pauluskirche. Am 12. November findet ein Klavierabend mit Alexej Gorlatch im Rudi-Müller-Saal statt. „Das Radio hat angefragt, das Konzert aufnehmen zu dürfen. Das zeigt die Qualität, die zu erwarten sein wird“, so Traumann. Kreuznach Klassik möchte auch die Jugendarbeit intensivieren und „mit den Konzerten in die Schule“ gehen. Ein gemeinsames Konzert mit Profimusikern sei geplant. Weiterhin soll ein Komponist in die „Alchimistenküche der Komposition“ einführen. Federführend ist hier Anna Dicke, Schulleiterin des Lina-Hilger-Gymnasiums und Stiftungsratsmitglied. Kooperation Der vermeintlich glamouröseste Abend für dieses Jahr soll am 29. April stattfinden. Der große Klavierabend mit Khatia Buniatishvili in der Pauluskirche wird von der Sparkasse unterstützt. SparkassenMitarbeiter Patrick Stoß betont: „Wir freuen uns, dieses Konzert ausrichten zu dürfen. Khatia Buniatishvili ist eine außergewöhnliche Pianistin. Für Peter Scholten ist es eine Herzensangelegenheit, da er das Glück hatte, sie schon einmal kennenzulernen.“ Die Flyer liegen im Infobüro im Stadthaus sowie in der Stadtbibliothek aus.

in Höhe Friedhof zu überqueren. Eine 21-jährige Fahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Fahrzeug die Alzeyer Straße in Richtung Stadtmitte. Der Fahrradfahrer fuhr einfach auf die Fahrbahn, sodass die Fahrzeugführerin

Veranstaltungskalender Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. Fr 10.02. | 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr: Repair Kaffee. AJK -Alternative JugendKultur Bad Kreuznach, Planiger Straße 29; Infos unter ajk. blogsport.de. Fr 10.02. | 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr: Bad Kreuznacher Jazz Initative: Jazz in der Stadt - Milt Jackson Project Jazzkeller, Kurhausstraße 28. Karten: Touristinfo im Haus des Gastes, Tel. 0671 – 8360050. Sa 11.02.& 18.02. | 19.11 Uhr bis 23.00 Uhr: Große Karneval Gesellschaft Kreuznach: Prunksitzung. Parkhotel Kurhaus, Karten www.GKGK.de, und 06706-1333, 0671-2107362. Sa 11.02. | 20.11 Uhr bis 23.30 Uhr: 1. MKG-Prunksitzung Kurhaus am Rheingrafenstein BME. Eintritt: 13 €, Karten unter Tel. 06708 – 3200. Sa 11.02. | 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr: Die Live Night - Sin City. AC/DC Tribute & eigene Titel im Jake & Son, Gensinger Straße 18. Sa 11.02. | 21.00 Uhr bis 23.00 Uhr: Konzert: Gory Moore - Tribute to „Gary Moore“ Musik- und Kulturkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, Eintritt 9 €, www.dudelsack-bk.de. Mi 15.02. | 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr: Stiftung Kleinkunstbühne: Barbara Ruscher: „Ekstase ist nur eine Phase“ Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Karten gibt es im Haus des Gastes und ticket-regional.de. Fr 17.02. | 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Kindertheater - Frau Meier die Amsel Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt 3,- Euro. Fr. 10.02. | 20.30 bis 22 Uhr: Jazz in der Stadt - Milt Jackson Project. Im Jazzkeller, Kurhausstraße 28. Karten gibt es bei der Touristinfo im Haus des Gastes, Tel. 0671 - 836005. Fr 17.02. | 20.30 Uhr bis 23.00 Uhr: Die Live Night - U12. Tribute to U2. Im Jake & Son, Gensinger Straße 18. Sa 18.02. | 20.11 Uhr bis 23.30 Uhr: 2. MKG-Prunksitzung Kurhaus am Rheingrafenstein BME, Eintritt: 13 €, Karten bei Irmgard Welschbach, Tel. 06708 – 3200. So 19.02. | 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Stadtführung: Bad Kreuznacher Brückenwanderung – auf sechs Brücken durch die Stadtgeschichte, mit Teo Stiegelmaier. Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Teilnahmebeitrag 6 €.

Aus dem Polizeibericht Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer Ein vermutlich alkoholisierter 65-jähriger Radfahrer versuchte, am Samstag, 4. Februar, gegen 22.57 Uhr mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Alzeyer Straße

Für unsere Interviewseite in dieser Ausgabe hat Rundschau-Mitarbeiterin Natascha Lind an einer der sonntäglichen Stadtführungen in Bad Kreuznach teilgenommen. Als Kreuznacherin kennt sie sich eigentlich gut in der Stadt aus, aber diese Führung, sagt sie, habe ihr so einige Ecken noch einmal viel bewusster gemacht, an

denen sie sonst nur vorbeigegangen sei. Das kenne ich: Je mehr man über eine Stadt, über eine Landschaft und eine Region weiß, desto mehr lernt man sie zu schätzen und aufmerksamer, meinetwegen auch liebevoller, zu betrachten. Oder, wer sich einmal am Backen einer Schwarzwälderkirschtorte probiert hat, der weiß Selbstgebackenes deutlich höher zu würdigen als der, der die Torten immer nur kauft. Mit fallen noch viele ähnliche Beispiele ein, Kochen, Schneidern, Singen etc. Leider reicht der Platz, den mir der gut gefüllte Veranstaltungskalender unter diesem Vorwort noch lässt, nicht mehr für weitere Aufzählungen. Aber er reicht, um Sie einzuladen, unsere Veranstaltungshinweise genau zu studieren und vielleicht das eine oder andere neu oder wieder zu entdecken.  Ihre Bernadette Schier

nicht mehr rechtzeitig bremsen kann. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in die Uniklinik Mainz verbracht wurde.

Do 23.02. | 11.11 Uhr bis 20.00 Uhr: Altweiberfassenacht: Ein Käfig voller Narren. Kornmarkt und Roßstraße, Bad Kreuznach. Infos: www. kreiznacher-narrefahrt.de. Do 23.02. | 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Vorlesenachmittag – Geschichten zur Närrischen Jahreszeit. In der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei.


Aktuell

4 | Kreuznacher Rundschau

Termine BME Seniorensicherheitsberatung in Südwest

Kostenfreies Angebot An jedem 2. Montag im Monat, also am 13. Februar, von 10 bis 11 Uhr berät der Seniorensicherheitsberater Klaus Knoeffel in Kooperation mit der Stadtteilkoordination Bad Kreuznach-Südwest in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in der Oberbürgermeister-Buß-Str. 6; Eingang Neufelder Weg. Das Beratungsangebot umfasst die Sicherheit im Alltag – speziell für Senioren. Anmeldung nicht erforderlich.

In der „Begegnungsstätte Vielfalt“

Sicherheitsberater hilft Der ehrenamtliche Sicherheitsberater in Bad Münster am SteinEbernburg, Friedhelm Harrendorf, berät an jedem dritten Freitag im Monat, also am 17. Februar, von 16 bis 17 Uhr in der „Begegnungsstätte Vielfalt“ in der Kurhausstraße 43 (ehemaliges Schwimmbad Restaurant) über Gefahren an der Haustür, Gefahren am Telefon, und Gefahren unterwegs. Politisch

Landratskandidat stellt sich vor

„Die PARTEI“ Die Partei „Die PARTEI“ lädt für Samstag, 11. Februar, 19 Uhr, in Kelly’s Irish Pub, Mannheimer Straße 232, zu ihrer Landratswahlkampfveranstaltung „Trinker fragen, Politiker antworten“ mit ihrem Landratskandidaten Philipp Dietrich ein. Dietrich wird sich und sein Programm vorstellen. Zuvor wird der Kandidat zwischen 11 und 15 Uhr bei seinem Wahlkampfinfostand in der Fußgängerzone, Mannheimer Straße, Ecke Salinenplatz, anwesend sein.

ver.di-Senioren

Treffen Am Montag, 13. Februar, trifft sich von 15 bis 17 Uhr der gewerkschaftspolitische Gesprächskreis der ver.di-Senioren in der Geschäftsstelle, Bad Kreuznach, Bourgerplatz 2-4, 2. Obergeschoß. Neben den Ruheständlern von ver.di sind auch andere Interessierte willkommen. Grundsätzlich ist die Themenwahl in dieser Runde frei, ein Bericht zum Stand der Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder soll das aktuelle Treffen einleiten.

KW 6 | 9. Februar 2017

Rundgeschaut bei Bürgern, Mönchen, wilden Männern Führung zur Entwicklung des Bad Kreuznacher Stadtbildes von Natascha Lind Die alte Stadt Kreuznach hat eine lange und spannende Entwicklungsgeschichte, die zahlreiche Spuren im Stadtbild hinterlassen hat: Der Rundgang macht sich auf zur Entdeckung dieser Spuren. Er zeigt, wie sich die Stadt gebildet hat, wo die mächtigen Mauern und Türme standen und welche Gebäude das Stadtbild prägten. Los ging die Führung am Haus des Gastes über die Kurhausstraße zur Pauluskirche, von dort aus über die Mühlenteich(Alte Nahebrücke) und Nahebrücke durch die verwinkelten Gassen der historischen Neustadt über die Magister-Faust-Gasse bis hin zur Hochstraße und zurück auf den Eiermarkt, wo sich

die älteste Kirche von Bad Kreuznach, die Nikolauskirche, die im Jahr 2016 750 Jahre feierte, befindet. „Die Führungen sind immer ein wenig anders, es kommt auch darauf an, was die Teilnehmer interessiert“, so Stadtführerin Anja Weyer. Die Kunsthistorikerin zeigte den Teilnehmern die Reste der Stadtmauer und Schanze und erklärte die Bebauung vor den Straßenveränderungen und ging natürlich auch auf Bürger, Mönche und wilde Männer ein. Dabei gab es auch manches interessante Detail zu entdecken, denn diese Tour führte auch auf neuen Wegen zu neuen Blickwinkeln – wie etwa das Haus Eltz in der Magister-Faust-Gasse, das Wappen am Haus auf dem Parkplatz Jahnhalle, welches ein Frei-

Anja Weyer, Stadtführerin: „Ich bin studierte Kunsthistorikerin und habe Freude dabei, allen Menschen die schönen Seiten meiner Heimatstadt zu zeigen und mein Wissen weiterzugeben. Ich mag das Lebendige an den Führungen, ich mag, dass immer andere Menschen dabei sind, ich im Freien arbeiten kann und ich eben allen Teilnehmern die Stadt auf eine andere Weise näherbringen kann. Mir ist es wichtig, die Stadt den Gästen näherzubringen und einen guten Gesamteindruck – besonders der historischen Entwicklung – zu vermitteln sowie auch etwas versteckte Ecken zu entdecken bzw. zu zeigen: Man muss doch die schönen Sachen rausziehen, die Sachen, die man nicht sieht und die trotzdem spannend und schön sind. Ich mache viele Führungen – nicht nur in Bad Kreuznach, sondern auch in Bingen beispielsweise. Die Fackelwanderung, die ich anbiete, mag ich auch sehr gerne, sie beschäftigt sich auch – wie diese Führung – mit dem Mittelalter.“ Martina Kästel-Nehrbaß-Ahles, Teilnehmerin:

„Ich bin hauptsächlich gekommen, weil ich bei der Ankündigung im ‚Pepper’ das Wappen entdeckte, das Wappen, das genauso aussieht wie das in Stein gemeißelte ‚derer von Leyen’ in Partenheim, wo ich herkomme. Das hat mich neugierig gemacht. Ich bin selbst Kultur- und Weinbotschafterin in Rheinhessen und interessiere mich deswegen auch für Geschichtliches. Mir hat bei der Führung sehr gut gefallen, dass ich die ‚Altstadt’, die verwinkelten Gässjen, den Ellerbach und die Brückenhäuser zu sehen bekam, was ich so noch nicht kannte. Auch die ‚Reilchen’ in den verwinkelten Gassen am Eiermarkt fand ich genauso beeindruckend wie Klein-Venedig. Mir hat die Führung sehr gut gefallen, ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“ Hans Michael Mayer, Teilnehmer: „Mir haben an sich die Orte am besten gefallen, die man im Vorbeifahren oder -gehen nicht sieht. Ich werde diese Orte auch noch einmal ablaufen. Stadtführungen mache ich generell auch in anderen Städten. Alte Dinge, Straßen, Häuser, Architektur – das alles gefällt mir und finde ich interessant. Erstaunlich, was alles noch da ist oder wieder da ist. Die Führung macht Kreuznach sichtbar – die ‚Verzahnung’ von Wirtschaftlichem und Historischem.“

heitssymbol des Adels war, oder den versteckten Adlerhof auf der Hochstraße, den man durch einen Rundbogen erreicht. Ob die Stadt Kreuznach ihren Namen wegen eines keltischen Häuptlings oder wegen der vielen Durchfahrtswege und Kreuzungen bekommen hat, ist nicht sicher, sicher ist allerdings, dass es die Mühlenteichbrücke seit etwa 1300 gibt, die Nahebrücke hingegen viel jünger ist, da sie Ende des 2. Weltkrieges gesprengt wurde. An der Pauluskirche – früher Pfarrkirche bzw. Marienkirche genannt – erkennt man den mittelalterlichen Baustil noch. Schießgräben wurden wegen einer Bürgerwehr gebaut – was den Anfang der Schützenvereine symbolisiert. Führt man

sich zu Gemüt, wie es in den verwinkelten Gassen am Eiermarkt gerochen haben muss, rümpfte so mancher Teilnehmer die Nase. Interessant bei der Begehung: Die Häuser laufen oben zusammen, damit kein Licht in die Gassen fällt, und in den Verbindungsstraßen – Reile genannt – das Fleisch geräuchert werden konnte. Dies ist bei Weitem nicht alles, was in der Führung, bei der auch ein Buch, Fotos aus der früheren Zeit und Zeichnungen rumgereicht wurden, zu entdecken war. Bei der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, dem Veranstalter der Stadtführung, können weitere Termine erfragt werden.

Achim Sommerfeld, Teilnehmer: „Ich lebe seit 15 Jahren in Bad Kreuznach und wollte schon immer einmal an einer Stadtführung teilnehmen. Ich hatte bisher nur mit einer Gruppe aus Bourg-en-Bresse an einer Nachtwächterführung teilgenommen. Ich fand es sehr interessant, Geschichtliches und Hintergründiges zu einzelnen Bauwerken und Stadtvierteln zu erfahren, an denen man täglich vorbei geht. Das war einmal eine andere Perspektive dieser schönen Stadt. Nun weiß ich auch, dass die Trauung von Karl und Jenny Marx nicht in der Pauluskirche stattfand und ich werde das Gerücht nicht weiter verbreiten. Für mich war es eine Anregung zur weiteren Beschäftigung mit der Stadtgeschichte und ich werde bei Gelegenheit wieder an einer Stadtführung teilnehmen. Ein Thema, was mich interessieren würde, wäre z.B. die ‚Sportstadt’ Bad Kreuznach. Da gäbe es Einiges zu erzählen.“ Margit Schwalm, Teilnehmerin: „Ich bin in der ‚Kreuznacher Rundschau’ auf die Führung aufmerksam geworden. Die Führung – ich habe schon viele mitgemacht – ist anders als andere, was sie so besonders macht. Diesmal hat sich die Führung auch deswegen gelohnt, weil sie einen weiteren Teil von Bad Kreuznach erschlossen hat und über die Hochstraße hinausging. Ich bin geschichtlich sehr versiert und besonders die Stadtentwicklung interessiert mich. Es war schön das Wappen zu sehen, das sich im Haus des ehemaligen Kinder- und Jugendamtes auf dem Parkplatz der VfL-Jahnhalle befindet. So etwas nimmt man sonst nicht wahr – und deshalb schon hat sich die Führung gelohnt. Den ‚Dienheimer Hof’, den wir auch mit in die Führung einschlossen, habe ich vorher nicht so wahrgenommen. Das fand ich sehr interessant.“


Beauty Lounge

9. Februar 2017 | KW 6

Tier der Woche: Bonnie

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

Tierheim Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 120 – Kuhberg · Tel: 0671 - 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80560501800000112557, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Kosmetik LuxusLashes Wimpernverlängerung Wimpernlifting Sugaring I Maniküre I Shellac Make-up I Fußpflege Entspannungsmassagen Wir sind umgezogen Tagesarrangements I Geschenkgutscheine

Beauty Lounge

Salinenstraße 72 I Telefon 0671 2 98 88 46 I www.le-spa.de

1. Stock

Kosmetik Termine nach Vereinbarung I Wimpernverlängerung Telefon: 0671 2 98 88 46 I www.le-spa.de LuxusLashes KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE: Wimpernlifting Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 · www.kreuznacher-rundschau.de Sugaring I Maniküre I Shellac Make-up I Fußpflege Entspannungsmassagen Tagesarrangements I Geschenkgutscheine

Die hübsche Katze Bonnie ist ca. 1,5 Jahre alt und kam als Fundtier zu uns, leider hat niemand nach ihr gesucht. Sie ist sehr lieb und freundlich. Wenn sie gestreichelt wird, fängt sie gleich an zu schnurren und genießt die Schmuseeinheiten. Leider hat die Blutuntersuchung ergeben, dass Bonnie Träger des für Katzen ansteckenden Leukose-Virus ist. Sie darf deshalb keinen Freigang bekommen und kann nur in Gesellschaft anderer ebenfalls infizierter Katzen leben. Außerdem suchen einige junge, kastrierte und scheue Katzen geduldige Katzenliebhaber oder eine Anstellung als Mäusefänger auf Bauernhöfen.

1. Stock

Kreuznacher Rundschau | 5

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

Termine nach Vereinbarung I Telefon: 0671 2 98 88 46 I www.le-spa.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

W W W.HANDWERK.DE W W W.HANDWERK.DE

Die Zukunft Zukunft ist ist Die unsere Baustelle. Baustelle. unsere

tglied im i M e i S nd Werden hafts- u

sc Freund verein Förder ienwörth e.V. St. Mar

Infos unter: Telefon (0671) 372-1225 www.marienwoerth.de

RHEINLAND-PFÄLZISCHE GOLDBÖRSE

Ihr Goldspezialist in Bad Kreuznach

Ankauf von Altgold, Silber, versilbertes Besteck

Geeichte Waage, wie gesetzl. vorgeschrieben Kostenlose Goldanalyse - Wertschätzung durch unser geschultes Personal Direkter Ankauf durch die Rheinland-Pfälzische Goldbörse, d.h. keine Zwischenhändler, dadurch können wir Bestpreise bezahlen Sofortige Barauszahlung

e: Wir kaufen Markenuhreng..wi. lin Rolex, Cartier, Breit

ie Machen S gold Ihr Zahn zu Geld!

Wir k aufen Bern auch stein e an Zahngold - auch ungereinigt

Keine Terminvereinbarung nötig Seriöse und diskrete Abwicklung Kostenlose Hausbesuche nach Vereinbarung Selbst der weiteste Weg lohnt sich

Seriöse Beratung, Fachbetrieb Goldschmuck - Bruchgold - Antikes Münzen & Barren in jeder Form

Kreuzstraße 51 · 55543 Bad Kreuznach · Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 11.00 - 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung), Samstag nur nach telefonischer Vereinbarung: 0172 / 2 66 09 29


KULTUR

6 | Kreuznacher Rundschau

Engel‘sche Gedanken Schmitts Alfred Schmitts Alfred kommt heim mit duftenden Rosen, nicht alle tiefrot, doch farblich nah dran, als Liebesbeweis für Lore, die Seine, die, wenn er‘s vergäße, gemein werden kann.

KW 6 | 9. Februar 2017

Kostenlos zur Cinéfête“

Reifenhersteller spendet Einnahmen für Ausbildungspartner bitscheck. „Schließlich ist sie eine der wichtigsten Wirtschaftssprachen. Mit unserer Spende möchten wir außerdem das CJD unterstützen, mit dem wir auch in unserem Ausbildungsförderungsprogramm ‚StartPlus‘ erfolgreich zusammenarbeiten. Das CJD verhilft mit seiner Arbeit vielen jungen Menschen aus unserer Region zu einer Chance auf eine bessere Zukunft. Dafür setzt sich auch Michelin im Rahmen seiner Werte traditionell ein.“

„Oh, Alfred! Für mich? So herrliche Rosen? Nicht grade mein Rot, doch farblich nah dran!“ So ist sie nun mal, die Lore, die Seine, er weiß sie zu „händeln“, Schmitts Alfred, ihr Mann. Das Haar trägt sie rot, Nuancen von Schwarz drin, ihr Himmelreich ist‘s, wenn‘s ist, wie sie‘s mag, Schmitts Alfred will nichts ..., rein gar nichts riskieren, auch nichts bei den Rosen zum Valentinstag.

Feel-Good-Movie nach wahren Begebenheiten

„Oh, Alfred! Für mich?“, so gurrt sie, „Du weißt ja, was wichtig mir ist: Kein Dorn mehr am Stiel, sodass die Gefahr Verletzung gebannt ist!“ Von „draußen Gewachs‘nem“ hält Lore nicht viel. Ihr Vorgarten grüßt mit seltenen Steinen, da wagt sich kein Halm darunter hervor, Wurm Klaus sogar sträubt sich, sich dort zu vermehren, weil er, höchst frustriert, die Lust dran verlor. Die Lore, sie hat ‚ne jüngere Schwester, die Haare, nicht rot, doch farblich nah dran, sie liebt die Natur, den Wind in den Haaren, man sieht ihr die Freude am Leben stark an. Ihr Garten ist wild „insekten-umworben“, sie hält nichts von Pflicht am „Tag Valentin“, ihr „Rasen“ ist Wiese mit Bienensummen; Schmidts Alfred träumt sich, wie Wurm Klaus, oft dort hin. Copyright Anna Marita Engel 06706 – 90 25 60 annamaritaengel@gmail.com

Der Suppenstein“

“Ein Handpuppenstück

Bad Kreuznach (red). Michelin in Bad Kreuznach präsentiert im Rahmen des französischsprachigen Jugendfilmfestivals „Cinéfête“ eine Sondervorstellung: Am 14. Februar läuft im Cineplex-Kino um 18 Uhr der Film „Die Schüler der Madame Anne“ (Originaltitel: „Les Héritiers“) mit deutschen Untertiteln. Michelin lädt die Kinobesu-

Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro, Einlass ist 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Bei Rückfragen stehen gerne zur Verfügung: Gabi Schitter, Tel. 0671605 3966 und Anne Weschke, Tel. 06708-616612 (AB ist bei beiden geschaltet).

Für sie beginnt eine Reise in die Vergangenheit, die sie schließlich zu einer Gemeinschaft macht. (Quelle: Institut Français)

Andacht mit Pfarrerin Susanne Storck

nach einem Lied von Gerhard Schöne Bad Kreuznach. Es war einmal ein armer Wanderbursche, Konrad, der nichts sein Eigen nennen konnte, außer dem Schalk im Nacken, der Sonne in seinem Herzen und den alten Kleidern, die er am Leibe trug. Er wanderte jahrein, jahraus durch die Welt und ernährte sich von den Gaben der Natur, gelegentlichen kleinen Diensten, die er tat oder von dem, was mildtätige Menschen ihm gaben, denen er auf seiner Wanderschaft begegnete. Eines Abends kam er müde und sehr, sehr hungrig in ein kleines Dorf… Wie es weitergeht …? Das können alle Puppentheater-Freunde am Sonntag, 12 Februar, jeweils um 14 und 16 Uhr, in der Teestube (Martin-LutherHaus) der kreuznacher diakonie, sehen. Symbolfoto: shutterstock

cher zur Vorstellung ein und bittet sie um eine Spende. Den gesammelten Betrag gibt Michelin dann an das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V.) in Bad Kreuznach. „Mit unserer Unterstützung des Cinéfête möchten wir einerseits dazu beitragen, die Freude an der französischen Sprache zu fördern“, erläutert Personalleiter Peter Ku-

Ein Leben im Pulverfass: Die 11. Klasse des Pariser Léon BlumGymnasiums ist im wahrsten Wortsinn vielfältig. Doch tummeln sich hier viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Etwas zu lernen, scheint reine Zeitverschwendung. Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die Klasse übernimmt, begegnen ihr selbstbewusster Unwille und große Provokationslust. Doch der klugen Frau gelingt es mit großer Beharrlichkeit, die Schüler in eine gemeinsame Aufgabe zu verwickeln.

Es würde der Welt etwas fehlen - wenn es keine Zeitabsprachen gäbe. Wenn jeder Mensch aufsteht, wann er Lust hat, und nur dann arbeitet, wenn gerade dafür ein wenig Zeit übrig bleibt- ja, was dann? Wären wir dann weniger gehetzt? Hätten wir dann mehr Zeit für Familie und Freunde? Aber wieso haben wir eigentlich oft das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben? In den letzten 130 Jahren hat sich die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland verdoppelt. Die Arbeitszeit verringer-

te sich auf weniger als 38 tarifvertraglich festgelegte Wochenstunden. Wie kann es also sein, dass wir gleichzeitig immer mehr Zeit haben, und es doch überall an Zeit und Ruhe mangelt? Zeitforscher sagen: Wir packen zu viel in unsere Zeit hinein. Es gibt nicht zu wenig Zeit. Aber wir haben zu viele Ansprüche an das, was wir sein und haben wollen. Wer im ganz normalen Chaos des Alltags außer Atem kommt, für den können die festen Zeiten im Kirchenjahr ein echter Segen werden. Gerade gehen wir auf Fastnacht zu, das uns ein paar freie Tage beschert. Dann die Passionszeit, die an das Leiden und Sterben von Jesus Christus erinnert. Diese Zeit grenzt an die Osterzeit mit ihrer großartigen Botschaft: Das Leben siegt, nicht der Tod! Die Gegenwart Gottes zu feiern, ist bestimmt zu jeder Zeit an der Zeit. Die christlichen Kirche bieten dafür feste Zeiten an, sodass wir uns nicht erst Zeit freischaufeln müssen, um Glauben leben zu können. Denn „der Herr schaut vom Himmel auf die

Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage“ (Psalm 14,2). Sind am Ende also diejenigen die Dummen, die für alles andere Zeit hatten - aber nicht für Gott? Ich verstehe dieses Psalmwort nicht als eine Herabwürdigung derer, die sich für „religiös unmusikalisch“ halten. Ich verstehe es vielmehr als eine Einladung zum Glücklich-Sein. Leben glückt, wenn ich nicht ständig um mich selbst kreise. Deshalb bezeichnet die Bibel das Fragen nach Gott als klug. Glücklich, wer im Vertrauen zu Gott lebt. Glücklich, wer auch in Zweifel und Not offen bleibt für den Himmel über uns. Jesus Christus hat es uns ganz einfach gemacht, mit Gott wieder ins Gespräch zu kommen. Auch wenn ich lange nicht mehr gebetet habe und nicht mehr weiß, wie es geht, kann ein „Vater unser“ helfen. Wie viel steckt in diesem Gebet! Auch das Vertrauen, dass Gott Zeit und Ewigkeit gehört. Das ist gut zu wissen und zu glauben. 

Ihre Susanne Storck


Paracetamol-ratiopharm 500mg

ASS-ratiopharm 100mg TAH

Tabletten bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber. Wirkstoff: Paracetamol ***

Tabletten wirken vorbeugend gegen Blutgerinnsel. Beeinflussen die Blutgerinnung. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure 100mg. ***

bote für Sie... 9. Februar 2017 | KW 6

en ar

! % 2.17 20

sp

20 St

1,49 €

statt**

ie

2,58 €

S

en ar

sp

!

2%

4

en ar

!

0%

2

%

42

e

Si

4,17 €

!

%

42

13,99 €

Liposomen-Emulsionsgel zieht schnell ein. Wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und kühlend. Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. ***

enn arre ssppa !! e % SSiie 0 2 2%

10 20 xSt10 g UVP* statt**

2,39 € / 100 g

2,99 2,58 € €

4

12,48 €

!

3

0%

3402%

7,99 13,99€ €

statt** 10,98 € statt** 19,99

S

!

% 27

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

* = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

COUPON 20%

Nahetal Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach

enn arre ssppa ! e % SSiie 7 0

10,98 €

en ar

sp

- Unterstützung der Leistungsfähigkeit und Antriebskraft - hoher Proteingehalt - gute Vitamin- und Mineralstoffquelle - für den spezifischen Bedarf älterer und aktiver Menschen entwickelt

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

32 Kreuznach Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad

7,99 € / 100 g

Nahetal-Forum e Si

!

%

30

Kraft & Vitalität

Hyaluron und Booster werden jetzt eingesetzt für den Frischekick, den wir in der närrischen Zeit brauchen! 20x4,2 g Die Behandlungszeit beträgt ca. 45 min. eu im ent 13,99 €(terminierte N tim UVP* 15,50 Behandlung) € or

Wirkt schmerzstillend, Zur Schleimlösung bei und kühlend. entzündungshemmend Atemwegserkrankungen mit zähem Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. *** Schleim. Wirkstoff: Acetylcystein 600mg. ***

10040 g St

statt**

e

Si

en ar

sp

NEU!!! Meritene

Inklusive WIMPERN FÄRBEN!

16,65 € / 100 g

7,99 €

100 g

7,99 € / 100 g

Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der normalen Funktion des Nervensystems.

32

statt** UVP*

2,39 € / 100 g

statt**

e Si

en ar

sp

Meritene Regenervis PulverBehandlung ANGEBOT - Quick

enn arre ssppa !! e % SSiie 0 0%

40 St

10 x 10 g 13,99 2,39 €€ 2,9919,99 € €

8,79 €

24 St

UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.02.-28.02.2017. Abgabe nur in haushaltsüblichen Keine Haftung für Druckfehler. Die Angebote gelten im Diclo-ratiopharm Schmerzgel ACC akut Mengen, solange600 Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen abgegeben. ***Liposomen-Emulsionsgel = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Brausetabletten zieht schnell ein.

enn arre ssppa !! %

19,99 €

statt**

Diclo-ratiopharm Schmerzgel

2,39 1,49 €

Kreuznacher Rundschau | 7

40 St

ZurZurBehandlung von Erkältungssymptomenbei Behandlung von Erkältungssymptomen bei grippalen Infekten. Wirkstoff: Ibuprofen grippalen Infekten. Wirkstoff: Ibuprofen200mg, 200mg, Pseudoephedrinhydrochlorid Pseudoephedrinhydrochlorid 30mg. *** 30mg. ***

Wirkstoff: Acetylcystein 600mg. ***

!

statt**

en ar

sp

WICK Filmtabletten WICKDuoGrippal DuoGrippal Filmtabletten

genießbar. Mit Zitronengeschmack, Calcium Schleimlösung bei AtemwegserkranZurZur Schleimlösung bei und Vitamin C, ohne Zuckerzusatz. Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. kungen mitAcetylcystein zähem Schleim. Wirkstoff: 600mg. ***

en ar

100 St

Nahrungsergänzungsmittel - Heißstarken und kalt Schmerzen und Fieber. Tabletten bismäßig mäßig starken Tablettenbei beileichten leichten bis genießbar. Mit Calcium Schmerzen undZitronengeschmack, Fieber. Wirkstoff: Wirkstoff: Paracetamol *** und Vitamin C, ohne Zuckerzusatz.

ACC akutHeiße 600 Zitrone ACC akut 600 apoday Brausetabletten Brausetabletten Nahrungsergänzungsmittel - Heiß und kalt

sp

Zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen mit zähem Schleim. Wirkstoff: Acetylcystein 600mg. ***

apoday Heiße Zitrone Paracetamol-ratiopharm 500mg Paracetamol-ratiopharm 500mg Paracetamol ***

sp

2,43 €

ACC akut 600 Brausetabletten

Tel. 0671 - 89669320 Diclo-ratiopharm Schmerzgel · Fax. 0671 - 896693219 NEU!!! Meritene www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de Liposomen-Emulsionsgel Kraft & Vitalität zieht schnell ein.

Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.02.-28.02.2017

Wirkt schmerzstillend,

n re nt aim esup me ! ti % o3r 0

und kühlend. -entzündungshemmend Unterstützung der Leistungsfähigkeit Wirkstoff: Diclofenac-Natrium. *** und Antriebskraft - hoher Proteingehalt - gute Vitamin- und Mineralstoffquelle - für den spezifischen älterer 100 Bedarf g und aktiver Menschen entwickelt

7,99 €

10,98 Nahetal Apotheke OHG Badstatt** Kreuznach

7,99 € / 100 g

r. Die Angebote gelten im Vorrat reicht und werden in bgegeben. l. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

e

Si

en ar

sp

!

% 27

* = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

NEU!!! Meritene Kraft & Vitalität

/ Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad - Unterstützung der Kreuznach Leistungsfähigkeit

im nt eu me ti r So

und Antriebskraft - hoher Proteingehalt - gute Vitamin- und Mineralstoffquelle - für den spezifischen Bedarf älterer und aktiver Menschen entwickelt Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

r. Die Angebote gelten im Vorrat reicht und werden in bgegeben. kl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

60 Jahre

* = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

ParkettWalter WalterKönigsberger KönigsbergerStr. Str.24,55559 24,55559Bretzenheim, Bretzenheim, Parkett Tel.:0671-2988438, 0671-2988438,Handy: Handy:0171-2875965 0171-2875965 Tel.:

/ Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach

Parkett Walter Wirsind sinddankbar dankbarund undstolz stolzauf aufdas das6060-jährige jährigeFirmenjubiläum Firmenjubiläumder derFirma FirmaParkett ParkettWalter. Walter. Wir

Dankbar,zu zuallererst allererstunseren unserenEltern, Eltern,die diediesen diesenHandwerksbetrieb Handwerksbetriebvor vor60 60Jahren Jahrengegründet gegründet Dankbar, haben.Mit Mitviel vielEinsatz Einsatzund undhandwerklichem handwerklichemKönnen, Können,hat hatunser unserVater Vaterden denGrundstock Grundstockfür fürdieses dieses haben. erfolgreicheUnternehmen Unternehmengelegt. gelegt. erfolgreiche einerZeit Zeitdes desAufbaues Aufbauesbewies bewiesererdurch durchgutes gutesGespür, Gespür,unseren unserenKunden KundenQualität Qualität InIneiner undÄsthetik Ästhetiknäher näherzu zubringen bringenund undso sofür fürein eindauerhaftes dauerhaftesund undnachhaltiges nachhaltigesProdukt Produktzu zu und begeistern.InInder derFolge Folgeentwickelten entwickeltensich sichdiese dieseGrundsätze, Grundsätze,Qualität Qualitätund undÄsthetik Ästhetikzusammen zusammen begeistern. mitabsoluter absoluterZuverlässigkeit Zuverlässigkeitund undinnovativer innovativerAusrichtung Ausrichtungzu zuunserer unsererFirmenphilosophie. Firmenphilosophie. mit Wichtig,bei beider derUmsetzung Umsetzungdieser dieserFirmenphilosophie, Firmenphilosophie,sind sindnatürlich natürlichgut gut ausgebildete ausgebildeteund und Wichtig, zuverlässigeMitarbeiter, Mitarbeiter,denen denenwir wirzu zuDank Dankverpflichtet verpflichtetsind. sind.Um Umso somehr, mehr,wenn wennman manbedenkt, bedenkt, zuverlässige dassParkett Parkettdas daszweitanfälligste zweitanfälligsteGewerk Gewerkam amBau Bauist istan andem demsich sichimmer immer mehr mehr“Alleskönner“ “Alleskönner“ dass versuchen. versuchen. Stolzsind sindwir wirdarauf, darauf,dass dasswir wirinineiner einerZeit, Zeit,ininder deres esder derKunde Kundesehr sehrschwer schwerhat, hat,aus ausder der Stolz Masseder derDienstleistungsanbieter, Dienstleistungsanbieter,und undVielzahl Vielzahlvon vonProdukten, Produkten,einen einenguten gutenHandwerksbetrieb Handwerksbetrieb Masse herauszu zufinden, finden, ininder derLage Lagesind, sind,individuell individuellund undkompetent kompetentzu zuberaten. beraten.Neben Nebenunserer unserer heraus großen Parkettausstellung ParkettausstellungininBad BadMünster, Münster,bieten bietenwir wirauch auchden denpersönlichen persönlichenBesuch Besuchund und großen dietechnische technischeBeratung Beratungauf aufihrer ihrerBaustelle. Baustelle. die Dankbarund undstolz stolzsind sindwir wirvor vorallem allemunseren unserenKunden Kundengegenüber, gegenüber,die diesich sichfür fürein einNaturprodukt Naturprodukt Dankbar entschiedenhaben, haben,dass dassSchönheit, Schönheit,Nachhaltigkeit Nachhaltigkeitund undZweckmäßigkeit, Zweckmäßigkeit,verkörpert. verkörpert. entschieden Wirfreuen freuenuns unsdarauf, darauf, Wir Ihnenauch auchininZukunft Zukunftunsere unsereFirmenphilosophie FirmenphilosophieininForm Formeines eineswundervollen wundervollenParkettbodens Parkettbodens Ihnen darzulegen. darzulegen. ClausPeter Peterund undJörg JörgWalter Walter Claus

Wir möchten möchten Sie Sie hiermit hiermit am am 11.02.2017, 11.02.2017, zu zu unserem unserem Tag Tag der der offenen offenen Tür Tür Wir in unsere unsere Ausstellung Ausstellung nach nach Bad Bad Münster, Münster, Berliner Berliner Str. Str. 60, 60, einladen. einladen. in Von 9.30Uhr 9.30Uhr -- 16.00 16.00 Uhr Uhr warten warten ein ein Glas Glas Sekt, Sekt, Fingerfood Fingerfood und und spezielle spezielle Angebote Angebote auf auf Sie Sie Von

www.Parkett-Walter.de www.Parkett-Walter.de


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Polizei und BBS informieren

Einstellungstest Am Samstag, 11. Februar, bietet das Polizeipräsidium Mainz in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule Wirtschaft in Bad Kreuznach ein Bewerbertraining für das Auswahlverfahren bei der Polizei an. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr in der Berufsbildenden Schule Wirtschaft, Rheingrafenstraße 20, 55543 Bad Kreuznach. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Fragen an die Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Mainz: Telefon: 06131-65-3287 oder Email ppmainz.einstellungen@polizei.rlp. de.

Soviel steht fest: Lachen hält gesund Auftakt bei den Weisse Fräck mit der 1. Prunksitzung / Buntes Programm am Hochstroßeck 1

6

3

Gesundheitsmanagement

Unternehmerfrauen Am Dienstag, 14. Februar, beschäftigen sich die Unternehmerfrauen im Handwerk mit dem Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement in Klein- und Mittelbetrieben“. Referent ist Daniel Rölecke, Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. Die Veranstaltung findet um 18.30 Uhr im Berufsbildungszentrum der Hwk, Siemensstr. 10, Bad Kreuznach, statt. Gäste sind zu einem Unkostenbeitrag von 10 Euro willkommen. Anmeldung bei Ellen Buß, Tel. 06752-2565 oder Ute Speth, Tel. 06708-6149911.

BiZ & Donna startet

„Bewerbung“ Die BiZ & Donna-Veranstaltungsreihe 2017 startet am Dienstag, 14. Februar, 9 Uhr, im Berufsinformationszentrum (BiZ), Bosenheimer Straße 16, Bad Kreuznach, mit dem Thema „Bewerbung“. Eine erfolgreiche Bewerbung erfordert eine individuell auf die persönliche Situation zugeschnittene Strategie und eine gute Vorbereitung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Informationsmaterial und entsprechende Bewerbungsvorlagen werden ausgehändigt. Im Anschluss an den Vortrag steht Anne Albert, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, bis 15.30 Uhr für Fragen aller Art zur Verfügung.

Frauentreff Süd-Ost

Termine Der Frauentreff im Stadtteilverein Süd-Ost Bad Kreuznach, Korellengarten 23, trifft sich im Februar zu folgenden Terminen: Frauentreff – jeweils am 3.Mittwoch des Monats, also am 15. Februar, diesmal nachmittags ab 15 Uhr. Es wird Fastnacht gefeiert. Tel. 0671-66819.

KW 6 | 9. Februar 2017

Bad Kreuznach. Der Nachwuchs der Fastnachter der „Weisse Fräck“, die Jockelcher, leiteten mit einem Einblick in den Alltag unserer Jugend die erste Prunksitzung der Narren vom „Hochstroßeck“ein. Dann marschierten die Großen ein: Herrenelferrat, Damenelferrat und die Tanzgarden „Thunder“ und „Girls“ boten ein fantastisches Bild in den Vereinsfarben rot und weiß (Foto 1). Die Tänzerinnen der Thunder präsentierten unter der Leitung von Jessica Trautmann und Lilia Hofmann ihren schwungvollen Gardetanz, bevor Sitzungspräsident Olaf Budde im Protokoll mit mahnenden Worten die Politik des vergangenen Jahres pointierte (Foto 2): „Ob Trump, ob Höcke, Le Pen und Ferrage, ob Wilders, Johnson und Petrys Bagage, wenn merr die all hert, dann mehnt mer gleich, merr wär zurück im Dritten Reich.“ Eine Stimmungsrunde mit dem Saalmusikus Alexander Mohnfeld leitete dann über zum begeistert aufgenommenen Vortrag von Joshua Vogelsang, der einen amüsanten Einblick in den Familienurlaub bot. Während da noch ganz entspannt gelacht und gejohlt wurde, stockte einem bei der folgenden Nummer der Atem: Bei der jungen Kreuznacher Cheerleadertruppe „BKCheetahs“ unter der Leitung von Sandra Krick, wurde gewirbelt, getobt und geturnt, dass die schlanken Körper nur so durch die Luft flogen. Danach gewährten die „Weisse Fräck“ Junioren den Ver-

tretern der Presse und den anwesenden Gästen Einblicke in eine Zeitungsredaktion. (Foto 3) Zum Beispiel mit dem Tumpeltower á la Täubchen, das verkauft und zum Puff umgebaut werden soll (Foto 4). Dass dann Reporter, Leser und Objekte des öffentlichen Interesses auf der Bühne ein gemeinsames Lied singen, das gibt es allerdings dann nur an Fastnacht. Topp-Stimme: Anna-Lena Zimmermann. Als besonders stimmgewaltig sind die Hofsänger der „Weisse Fräck“ bekannt. Sie hatten die Texte bekannter Gassenhauer wie „das Lied der Schlümpfe“, „Champs-Élysées“ oder das „Ehrenwerte Haus“ umgetextet und sich so über Verwaltung und Stadtrat lustig gemacht. Mit „Gässjer vun de Noh – das Nohbrick Halleluja“ begeisterten sie das Publikum aber auch wieder mit einer Liebeserklärung an unsere Heimat. (Foto 5 zeigt Rochus Budde als Oberbürgermeisterin, Foto 6 Lothar Faller als Geist im Rathaus) Den Auftakt nach der Pause machte die Gruppe um Oliver Boos, Rochus Budde, Thilo Budde, Johannes Dietz und Ingolf Kampa mit einer Eigeninterpretation des Liedes „Hulapalu“ von Andreas Gabalier, mit tänzerischer Unterstützung der Butterflies. Weiter ging es mit dem Lampenmann Edwin Beißmann, der den Gästen den Weg durch die undurchsichtigen Vorkommnisse der Stadt leuchtete. Er mahnte an, dass die „einst so stolze Sportstadt Bad

Kreuznach, die sogar Olympiasieger hat“, nicht zu kurz kommen darf, weil das Geld lieber in ein neues Stadthaus gesteckt wird. Danach leuchteten die WF-Girls unter der Leitung von Tina Kiese mit einem fetzigen Gardetanz. Ein schöner Anblick. „Brill bleibt Brill, doch jeder sieht nur, was er will“, mit diesem Schlachtruf gab Büttenrednerin Daniela Hermes einen klaren Einblick in das Liebesleben einer Brillenträgerin. Sehr aufschlussreich. Unter der Leitung von Nico Pereira begeisterten Own Risk mit einem ihrer meisterlichen Hip-Hop-Tänze – Akrobatik pur. Weniger sportlich, aber durchaus auch hochprozentig ging es im folgenden Beitrag zu: Der Frisör Peter Lewisch philosophierte mit seinen Kunden über die kleinen und großen Probleme des täglichen Lebens. Dem Alkohol zugetan bemerkten sie, dass der Alkohol vielleicht keine Antwort ist, aber er lässt einen zumindest die Frage vergessen. Einer der Höhepunkte der Sitzung war sicherlich auch der Auftritt der Butterflies, die mit ihrem spektakulären Showtanz die Bühne zum Beben brachten. Geleitet wird die Gruppe von Lisa Gamper und Nicola Roth. Hitzig ging es auch beim Duo Frank und Gitte Herzog zu, die sich als Torro und Torero die Frage stellten, wie man ein bisschen Pep in die Beziehung bringen könnte. Vielleicht mit einem jungen Spanier? Das Finale der Sitzung wurde von den Solisten der Hofsänger und den Aktiven des Vereins mit Kreuznachliedern gefeiert. Fröhlich weiter ging es dann in der Cocktailbar, wo zur Musik von DJ Ringelstein noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

2

4

Restkarten für die 2. Prunksitzung am 18. Februar | 19.11 Uhr gibt es unter der Servicetelefonnummer 0671-48367091, bei Peters Frisurenteam unter Tel. 0671-27472, der Geschäftsstelle des VfL unter Tel. 0671-32278 oder per Mail unter karten@weisse-fraeck.de Mehr Fotos gibt es unter kreuznacher-rundschau.de

5


9. Februar 2017 | KW 6

Kreuznacher Rundschau | 9

h

.

R

.

t.

Gerne style ich Sie von Tauchen Sie nach Kopf bis Fuß für einen tollen den tollen Tagen in die Auftritt bei Ihrer FastnachtsWelt der Entspannung und veranstaltung: Regeneration. Genießen Sie die persönliche und indivi• Nageldesign seit über duelle Behandlung • Maniküre zu einem tiefen • fachkosmetische Wohlgefühl. Behandlung • Fußpflege en

..

rati

Öffnungszeiten:

Da

Mo, Mi, Do u. Fr 10:00-13:00 u. 14:00-18:00 Uhr, Sa 10:00-14:00 Uhr - u. nach Vereinbarung - Dienstag Ruhetag

Kosmetikstudio Anna Fröhlich

it über seFachkosmetikerin - Nageldesignerin

5 5

Jahr

Manicüre und Med. Fußpflege Bleichstr. 8 | Bad Kreuznach Tel. 0671 97043998 www.finger-fuesse-froehlich.de

Jahren

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

Kreuznacher Rundschau

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

ANTENNE VERSCHENKT EINE HOCHZEIT... ........................................................

............................................................... ..................................................................... ......................................................................... ................................... ............................................................... ......�.........�.................................................. .............................................................�............ ............................................................... ......................................................�............. ....................... ...�.���..� .........................................�.................... .........................................�

.

�................�............�


10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Politisch Ortsbeiratssitzung Ippesheim

Aktuell

Wertvolle Arbeit unterstützen Belegschaft der Stadtwerke spendet für „Clowns mit Herz“

Kultur und Unterhaltung

Familie

Kinderfasching in der Mühle

Geburtsvorbereitungskurs

Im Marienwörth Einen 1000-Euro-Sckeck überreichten Betriebsratsvorsitzender Mario Spreitzer (3. von rechts) und Vertriebsleiter Dirk Alsentzer (links) von den Kreuznacher Stadtwerken an den Krankenhausclown Gisela Helms (2. von links) sowie Hanna Walakiewicz (3. von links), die stellvertretende Abteilungsleiterin der Palliativstation im Krankenhaus St. Marienwörth. Über diese großzügige Unterstützung der „Clowns mit Herz“ freuten sich auch (2. von rechts) Leitender Oberarzt Robert Gosenheimer, der Chef der Palliativabteilung, sowie Krankenschwester Olga Wolter.  Foto: KruppPresse

Schüler malen für Bastgässjer Stama-Schüler machen Wandgemälde an der Bastgasse möglich

Themenabend

In Südwest

Begegnungsstätte Vielfalt

Interkulturelles Singen Zu einer Mitsing-Veranstaltung mit Melodien aus der ganzen Welt lädt die Stadtteilkoordination Bad Münster am Stein-Ebernburg am Samstag, 18. Februar, 18 bis 20 Uhr, in die Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstr. 43, ein. Einfache Musikstücke (Kraft- und Heillieder) aus verschiedenen Kulturen laden ein, Freude am Singen zu haben. Rafaela Stein, ausgebildete Singkreisleiterin, freut sich auch auf ungeübte Gesangsneulinge. Kostenbeteiligung: 7 Euro; Anmeldung nicht erforderlich.

Die Hebamme Dorota Hamerlak informiert am Montag, 20. Februar, rund um Schwangerschaft und Geburt an sieben Kursabenden. Die Kurse umfassen jeweils 2 Stunden und finden montags von 17.30 bis 19.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Kursraum im Schulungsgebäude („Ökonomie“) in der Mühlenstraße 83 in Bad Kreuznach. Infos und Anmeldung: Hebamme Dorota Hamerlak, Telefon 0671-76843

Vortrag für werdende Eltern

Närrischer Kreppelkaffee Um 14.11 Uhr startet am Donnerstag, 16. Februar, der Faschingsnachmittag in den Räumlichkeiten des Mietertreffs der Gemeinnützigen Baugenossenschaft im Stadtteil Bad Kreuznach-Südwest in der Oberbürgermeister-Buß-Str. 6a, Bad Kreuzach; Eingang Neufelder Weg. Die Büttenrednerinnen Maritta Engel, Anneliese Senske, Angelika Pohl, Christa Schulze, Heidi Baumgartner, Liane Jung und Christa Schulz werden die Besucher unterhalten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Kostümierung erwünscht.

Närrisch im „Vielfalt“ Am Dienstag, 28. Februar, findet ab 14.11 Uhr in der „Begegnungsstätte Vielfalt“, Kurhausstr. 43, Bad Münster am Stein-Ebernburg ein Kreppelkaffee mit Büttenreden und Gesang statt. Beim närrischen Nachmittag wird um Kostümierung gebeten. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht.

Am Mittwoch, 22. Februar, findet um 19.30 Uhr die Ortsbeiratssitzung in der Gemeindehalle in Ippesheim statt. Themen sind Einwohnerfragen, Verkehrsangelegenheiten, Haushalt, Umwelttag, Sportplatz, Gemeindehalle und Mitteilungen.

Am Freitag, 24. Februar, startet die Kinderfaschingsparty der Stadtjugendförderung und des Kreuznacher Kinderschutzbundes im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“ in der Mühlenstraße 23 in Bad Kreuznach. Zwischen 14.33 und 17.11 Uhr geht es auf gemeinsame Reise einmal um die ganze Welt mit Spielen und Dekorationen von allen Kontinenten. Eingeladen sind alle Kinder von Klein bis Groß mit ihren ganzen Familien und Freunden. Der Eintritt kostet 1 Euro.

Termine Kultur und Unterhaltung Kreppelkaffe

In Gemeindehalle

Einmal um die Welt

KW 6 | 9. Februar 2017

„Ohne Worscht und ohne Wein, geht e echtes Gässje ein“, animierte der Haus- und Hofmusiker der Gastbässjer, Hans-Jürgen Kurz, mit seinem Akkordeon zum Schunkeln. Zum Abschluss servierte Koch Franz-Xaver Bürkle noch eine leckere „Bastgassenpfanne“, die sich die Bastgässjer mit ihren Gästen munden ließen.  Foto: Hansjörg Rehbein Bad Kreuznach (hjr). Nun kommt Tagesaufenthalt für wohnungs- sonders darüber freute, dass „unterschiedliche Menschen in unauch einer der großen deutschen lose Menschen. Nachkriegskarikaturisten in Bad Kunstlehrer Oliver Degen hat mit serer Stadtgesellschaft keine BeKreuznach zu Ehren. Der 1978 seinen Schülerinnen und Schülern rührungsängste haben“. Die OB verstorbene Kurt Halbritter hat es aus den Oberstufenkursen Kunst weiter: „In unserer Stadt hat jeder den „Bastgässjern“ und Schülern des Gymnasiums an der Stadt- Mensch einen Platz“. Das Lob gab des Gymnasiums an der Stadt- mauer schon viele Hauswände Oliver Degen an die Menschen mauer zu verdanken, dass sein in der Stadt verschönt, meist mit im Tagesaufenthalt zurück: „Hier Name groß an einer Hauswand Gemälden, die ein Stück Stadt- haben wir echte Menschlichkeit in der Bastgasse prangt. Halbrit- geschichte erzählen. Nun war ei- gespürt. Wir sind während unter, einer der Mitbegründer der ne Hauswand in der Bastgasse an serer Arbeit mit heißem Tee verlegendären „Pardon“-Zeitschrift der Reihe. Das Bild verbindet zwei sorgt worden.“ Den Dankesworund Vorbereiter der darauf fol- Geschichten, die der ehemaligen ten schloss sich die Rektorin des genden „Titanic“, erfand 1965 für Gaststätte „Schaa und Schorsch“ Stadtmauergymnasiums, Dr. Andie Frankfurter Binding-Braue- und der Schuhmacherei Drosse, negret Schwarz, an. Folgende Schülerinnen und Schürei die Werbefiguren „Schaa und die heute noch existiert. Schorsch“, die wiederum der ein- Dafür bedankte sich nicht nur der ler beteiligten sich an der Kunststigen Gaststätte in der Bastgas- Vorsitzende des Fördervereins, aktion in der Bastgasse: Saman se ihren Namen gaben. Seit knapp Hans Oehler, herzlich, sondern Ashrati, Ayca-Nur Güler, Johanna fünf Jahren dient das ehemalige auch Oberbürgermeisterin Dr. Holotiuk, Lara Paz, Lisa-Marie Aff Lokal – im Besitz der Stadt – als Heike Kaster-Meurer, die sich be- und Sebastian Aletsee.

Zusätzlich zu den monatlich stattfindenden Elterninfoabenden lädt das St. Marienwörth in am Dienstag, 21. Februar, zu speziellen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt ein. Die Hebamme Gudrun Plappert informiert gemeinsam mit der Kinderkrankenschwester Nadine Studt jeweils um 19 Uhr im Medienraum im 5. OG des Krankenhauses St. Marienwörth. Im Anschluss an den rund 30-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zu Fragerunde und Kreißsaalführung.

Kinderdorf Salinental

Anmeldung In diesem Jahr findet das Kinderdorf im Salinental vom 3. bis 21. Juli statt. Zwischen 8 und 16 Uhr werden 200 Kinder (1. bis 6. Klasse) bei Spiel, Spaß und Spannung eine attraktive Ferienzeit in Bad Kreuznach erleben. Die Platzkartenvergabe für das Kinderdorf findet am Montag, 27. März, um 7 Uhr im Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle“, Mühlenstraße 23, statt. Die anschließende Anmeldung der Kinder ist am 27. und 28. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Nähere Informationen und die Formulare als PDF erhalten Sie im Internet unter www. die-muehle.net.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 6 | 9. Februar 2017 | Seite 11

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren ELEKTRO

L

A

U

M

LĂ–RLER

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de

R

IC meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 WĂśllstein

ber seit Ăź en hr 60 Ja

H T

www.loerler.de

  

   

• • • • •

   Dachstuhl mit Ziegeleindeckung   

Dachgauben • Dachumgestaltung   Dachfenster • Dachausbauten  

 Ziegelumdeckung • Wärmedämmung   Raumluftreinigungssystem

 

 

  ENERGIEBERATER KESSLER & SOHN ZIMMEREIBETRIEB - BAUKLEMPNEREI  Schulstrasse 19. 67821 ALSENZ. Tel. 06362-993081. www.zimmerei-kessler.de   



Elektro LĂśrler GmbH WeberstraĂ&#x;e 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

Elektro LÜrler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichwäsche •Teppichreparatur •Polsterreinigung, u.v.m Wir garantieren Festpreise. Umweltfreundlich und materialschonend dank modernster Technik!

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de


KR KW 6 | 9. Februar 2017 | Seite 12

Bauen und Wohnen

                   

            !  " # $   %

Vertrauen Sie



 

           !" #$!"            

    

   

Tankrevision Bingen-Guldental

Wenn sich Schimmel in der Wohnung breit macht

Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

RĂźdiger RĂśsner

heck und BroschĂźre an

Verbraucherzentrale bietet Schimmel-C

Abnahme durch Sachverständigen

Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

er tig ist dabei, das Fenster nach einig (VZ-RLP / 06.02.2017) Vor allem in der um rund t nich und n ieĂ&#x;e schl Zeit zu kalten Jahreszeit treten insbesondere die Uhr auf Kipp stehen zu lassen.“ kle dun ger häufi ngen ohnu in Altbauw Schimmelbeläge und Stockflecken auf. mWer an einem umfassenden Schi Ursachen sind oft falsche Gewohninvere ist, rt essie inter ck mel-Che heiten beim Heizen und LĂźften in Verses Beraenlo kost ein chst zunä bart bindung mit dem schlechten WärmeEnert tungsgespräch in einem der 70 schutz des Hauses. Betroffenen biete herrauc Verb der e d- gieberatungsort die Verbraucherzentrale Rheinlan t erte bew tung Bera er dies In ei- zentrale. Pfalz einen Schimmel-Check sowie Ausdie der Energieberater zunächst ne BroschĂźre an. gangssituation. Sollte ein Vor-Ort-Besuch sinnvoll sein, kann der Energie„Mit unserem Schimmel-Check wolberater direkt einen Termin vereinba len wir gemeinsam mit Mietern und lĂś- ren. Hausbesitzern Schimmelprobleme Enter, sen“, informiert Hans Weinreu tungsa- Die Erstberatung in den Bera ergieexperte der Verbraucherzentr stertung Bera Ein s. enlo kost ist um stellen le. „StoĂ&#x;lĂźften reicht oft nicht aus, r FĂśrdeeine dank et kost use zuha min zu Feuchtigkeit nachhaltig nach auĂ&#x;en smi- rung durch das Bundeswirtschaft transportieren.“ Die in Wänden, Bett reininve Term Eine . Euro er- nisterium 40 decken und HandtĂźchern gespeich ist Ăźber an barung fĂźr die Erstberatung rt Ăśge verz wird chte te Sorptionsfeu e der Verotlin gieh Ener se enlo kost die die Luft abgegeben. Um diese nach 60 75 - braucherzentrale unter (0800) drauĂ&#x;en zu lĂźften, hilft eine Kombina lich. mĂśg lp.de vz-r gie@ - 600 oder ener tion aus StoĂ&#x;- und KipplĂźftung. Wich

Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von InnenhĂźllen

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Containerdienst B&S GmbH

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grßnabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

HaushaltsauflĂśsungen, EntrĂźmpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

*gĂźltig fĂźr alle Privathaushalte im Aktionszeitraum von 1.02.2017 bis 31.3.2017

10% RABATT

*

=

Fachbetrieb fĂźr

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

ÂŽ

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

Malerbetrieb Jens Mßller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 06701/ 9117315 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de


KR KW 6 | 9. Februar 2017 | Seite 13

Bauen und Wohnen

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

Für Ihre Wohninsel draußen: Für Ihre Wohninsel draußen:

den Spezialisten vor Ort

Individuelle Lounge-Möbel Individuelle Lounge-Möbel

Zu Hause auf der Sonnenseite Balkone und Terrassen mit intelligenten Systemlösungen gestalten (epr) (Unbeschwerter und komfortabler als auf der eigenen Terrasse oder dem eigenen Balkon lässt sich die Sonne kaum genießen. Ein attraktiver, robuster und leicht zu reinigender Bodenbelag aus keramischen Fliesen oder Natursteinplatten ist dafür die ideale Grundlage. Diese Materialien sind in einer nahezu grenzenlosen Anzahl von Farben und Formaten erhältlich und lassen somit viel Raum für kreative Gestaltung.

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schlüter-Systems bietet zur optimalen Planung und Verlegung von Keramik- oder Natursteinböden im Außenbereich eine Vielzahl intelligenter Lösungen und praktischer Helfer. Aufeinander abgestimmte Systeme aus einer Hand gewährleisten, dass die eleganten Beläge die verschiedenen Beanspruchungen langfristig schadlos überstehen, zum Beispiel den Einfluss von Wind und Wetter.

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de

DER KRUMMGEWANN 4 ININ DER KRUMMGEWANN 4 55597 WÖLLSTEIN 55597 WÖLLSTEIN T ETL E : 06703 - 30 50 0050 1 001 L : 06703 - 30

TERRASSENDÄCHER

TERRASSENDÄCHER

WWW.WEINMANNWWW.WEINMANNSONNENSCHUTZ.DE

SONNENSCHUTZ.DE

Schitthof Naturstein GmbH

Granit oder Marmor Mit der TROBA-LINE Entwässerungsrinne kann ein barrierefreier Übergang vom Wohn- zum Außenbereich geschaffen werden. (Foto: epr/Schlüter-Systems)

für den Innenbereich.

Wir verlegen nach Ihren Wünschen ! Tel. 06 11 - 72 18 94 • 0 67 24 - 9 57 70 • www.schitthof-naturstein.de

RS Wärmetechnik

Närrische Närrische11% 11% Rabatt* Rabatt*

Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

Gültig Gültigbisbiszum zum28.02.2017. 28.02.2017.

*Ab *Abeinem einemEinkaufswert Einkaufswert von von50,-50,--Euro Euro

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Rosenmontag istist unser Geschäft geschlossen. Rosenmontag unser Geschäft geschlossen.

Massivholzbetten Massivholzbettenininverschiedenen verschiedenenHolzarten Holzarten Matratzen| Matratzen|Betten Betten| |Lattenroste Lattenroste| |Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnittenach nachMaß Maß| | Polster-Ausstattungen Polster-Ausstattungenfür fürWohnmobile, Wohnmobile,Boote Booteund undYachten Yachten

Tel.: Tel.:06725-9300-0 06725-9300-0| |Fax: Fax:06725-9300-10 06725-9300-10| |www.bisanz.de www.bisanz.de Bisanz Bisanze.K. e.K. Ihre Ihrebeste besteAdresse AdressefürfürSitzen, Sitzen,Liegen Liegenund undSchlafen Schlafen Max-Planck-Straße Max-Planck-Straße24-26 24-26| |55435 55435Gau-Algesheim Gau-Algesheim

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 u.u. 13.00 - 17.00 Uhr, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 13.00 - 17.00 Uhr, Beratungstermine und das Aufmaß Ihres Wohnmobils können SieSie gerne telefonisch mit uns vereinbaren! Beratungstermine und das Aufmaß Ihres Wohnmobils können gerne telefonisch mit uns vereinbaren!


KR KW 6 | 9. Februar 2017 | Seite 14

Meisterbetrieb

SchulstraĂ&#x;e 10 SchulstraĂ&#x;e 10 55595 Gutenberg 55595 Mobil: Gutenberg (0171) 6136808 Mobil: (0171) 6136808 thomas-benzin@t-online.de

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Freie Sicht nach drauĂ&#x;en Innovative Fensterheizung verhindert die Entstehung von Kondenswasser

/-(+)#8+# -%+ 800%%58+# *'5 7! %/+ /05))/#/+5' 8%5 ))/ 8+ + *'5 *  . 

 

&<05* 0+'/+  8/5/-(+)#8+# 3 8 05'#+ 8%5'#('5 /58+  8;/(0'%58+# +#- # 8+ 50/05 -%+ 800%%58+# (-05+)- ))8+# 0 9/ '#+59 */ :-/  ))/0+'/8+# /5 8/% 8 +  /8(;00/ %:/ 0/+ 05+ >2!""&6 '#+  %'**)0+'/8+# 6,"1  +++**8+# '/ 5/-(+  )'5 5/-(+

(epr) In unserem teilweise hektischen Alltag den Durchblick zu behalten, ist nicht immer leicht. Der Job, Erledigungen und Termine â&#x20AC;&#x201C; all das kann schon einmal fĂźr Verwirrung sorgen. Umso wichtiger ist es, dass wir im eigenen Zuhause einen RĂźckzugsort vorfinden, an dem man sich einfach wohlfĂźhlt! Besonders im Winter tritt jedoch ein altbekanntes Problem auf: Die Scheiben beschlagen und verhindern den ungetrĂźbten Blick nach drauĂ&#x;en. Wenn sich Feuchtigkeit als Kondenswasser an den Fenstern niederschlägt, sorgt dies nicht nur fĂźr ungemĂźtliche Momente, es entsteht auch leicht Schimmel, der â&#x20AC;&#x201C; besonders fĂźr Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist â&#x20AC;&#x201C; eine Gesundheitsgefahr darstellen kann. Im wahrsten Sinne freie Sicht erzeugen professionelle Fensterheizsysteme des Unternehmens T-STRIPE. Nahezu unsichtbar werden die Heizelemente an alle Arten von Fenstern montiert und erwärmen fortan den kalten Randbereich. Dies hat zur Folge, dass kein Kondenswasser mehr auftritt. Die Scheiben bleiben trocken, was wiederum der Entstehung von Schimmel vorbeugt

und Schäden am Fenster sowie den angrenzenden Wänden verhindert. Das willkommene Ergebnis: klare Verhältnisse an den Scheiben! Doch die Heizung verhindert nicht nur die Bildung von Kondensat, sie gibt auch einen Teil der Energie als Strahlungswärme an den Wohnraum ab. Die Fenster strahlen nicht mehr kalt ab, was den WohlfĂźhlfaktor erhĂśht. Die Montage ist bei bestehenden wie neuen Fenstern schnell und einfach erledigt und kann sowohl in Eigenregie als auch durch den Fachmann erfolgen. Das ständige Abwischen entfällt und ein ungetrĂźbter Blick nach drauĂ&#x;en ist ganzjährig garantiert. Einmal installiert, wird das Fensterheizsystem automatisch Ăźber ein Thermostat gesteuert und kreiert ein gemĂźtliches Wohnambiente â&#x20AC;&#x201C; die Effizienz ist gesichert, die Energiekosten werden auf ein Minimum reduziert. Das Ă&#x2013;sterreichische Institut fĂźr Baubiologie und -Ăśkologie hat die Wirkung von T-STRIPE untersucht und belegt in Form eines wissenschaftlichen Gutachtens dessen Erfolg. Die Fensterheizsysteme sind bei ausgewählten Händlern erhältlich.

 .85+0%85= * '+#05/$ 77 !!272 8++% ). >2!""&66,"1 + -(*&85+0%85=. ;;;.(*&85+0%85=. /5+/ /  . 

 



Auch durch regelmäĂ&#x;iges LĂźften lässt sich Kondenswasser nicht immer vermeiden. Hier schafft die Fensterheizung von T-STRIPE Abhilfe.  (Foto: epr/ T-STRIPE)

Fachleute fßr Ihren Garten Neu- und Umgestaltung Wintergärten, Vordächer, Terrassenßberdachungen Carports und Markisen Beste Verarbeitung und Montage

Wir liefern: Glas und Plexiglas, Markisen Leimholz und MontagezubehĂśr zu gĂźnstigen Preisen 34 Jahre E+L Systembau! Jetzt gĂźnstige Markisen!

E+L Systembau

Kegelplatz 2, 55435 Gau-Algesheim Tel. 06725/1539 + 06727/5281 www.el-systembau.de

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Ihr Fachbetrieb Pflanzungen Georg HÜlzer Raseneinsaat u. Fertigrasen Gärtnermeister Pflaster- und Plattenarbeiten 55595 Traisen Maschen- und Holzzäune Tel. 06 71 / 4 32 96 Treppen u. Mauern in Holz u. Beton Fax 06 71 / 3 60 55 Teichanlagen Funk 01 71 / 2 04 04 91 Gartenpflege hazel.hoelzer@t-online.de Baumfällungen www.galahoelzer.de Holzterrassen


KR KW 6 | 9. Februar 2017 | Seite 15

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Das Österreichischen Institut für Baubiologie und -ökologie (IBO) hat die Wirksamkeit der Fensterheizung wissenschaftlich bewiesen. (Foto: epr/ T-STRIPE)

WSV

* Winter-Schluss-Verkauf bis zum 11.02.2017

ert !

www.hammer-heimtex.de

redu zi

*

% 70 IGE TAGE! NUR NOCH WEN

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

LAGERRÄUMUNG-ENDSPURT!

BIS ZU

8l

16.99

Grundpreis: 2.50/l

Unser G

Gesundheitlich unbedenklich und recyclebar

Rustikaler Comfortbelag „Grenoble“, für den Einsatz im gesamten Wohnbereich, strapazierfähig und leicht zu reinigen, ca. 400 cm breit.

WSV-PREIS 99 m 7. 99

4l

8.

99

Grundpreis: 2.50/l

ntie-Vers ara

4.

2

40% JETZT ÜBER

SPAREN

Struktur-Teppichboden „Trio“, in aktuellen Farben, auf Vliesrücken, ca. 400 cm breit.

6.99

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

3.99 m2

HS06_17

Trendcolor, fertig getönte Innenfarbe.

ALLES MUSS RAUS!

en ech pr

REDUZIERT

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

19_231x157,5_HAM_HS6_17.indd 1

26.01.17 09:49


16 | Kreuznacher Rundschau

Aktuell

„Wir sind für unsere Kinder da!“ Arbeit für Kinder suchtkranker Eltern funktioniert Bad Kreuznach (red). Ab 10. Februar läuft eine unter anderem von „NACOA Deutschland“ initiierte bundesweite Aktionswoche. Sie lenkt den Blick auf Kinder und Jugendliche, die von einer elterlichen Suchterkrankung betroffen sind. Das sind weitaus mehr, als man gemeinhin vielleicht vermutet: Die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG) beziffert die Zahl dieser Kinder in Deutschland aktuell mit 2,65 Millionen. In der Bad Kreuznacher Caritas-Geschäftsstelle trifft sich seit fast neun Jahren die Gruppe „Quasselsuse“ für Kinder bis elf Jahre aus sucht- oder psychisch belasteten Familien. Vor rund drei Monaten kam mit der „Courage“ ein Pendant für ältere Kinder und Jugendliche hinzu. Angebote wie dieses seien aber zumindest in Rheinland-Pfalz bis heute eine Besonderheit, weiß Caritas-Mitarbeiter Frank OhligerPalm. Gemeinsam mit einer Kollegin gestaltet und begleitet der Diplom-Pädagoge die vierzehntäglichen Gruppentreffen. Gleichwohl ist auch Caritasdirektorin Victoria Müller-Ensel von der Bedeutung vorbehaltlos überzeugt: „Kinder aus betroffenen Familien haben ein stark erhöhtes Risiko, selbst Suchterkrankungen, Verhaltens­

auffälligkeiten oder psychische Erkrankungen zu entwickeln.“ Den positiven Effekt beider Gruppen werde die Auswertung durch das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) nachweisen, prognostiziert Müller-Ensel. Die ism-Evaluation auf Initiative des Gesundheitsamtes Bad Kreuznach wird vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie finanziell gefördert. Die Gruppen wirken präventiv, ergänzt Ohliger-Palm: „Es geht darum, die Persönlichkeit der jungen Teilnehmer zu stärken, kindgerechte Informationen über die Themen ‚Sucht‘ und ‚Psychische Erkrankung‘ zu vermitteln – aber genauso um den Spaß beim Spielen, Basteln und Zusammensein.“ Dies gelingt auch durch die Anbindung der Kindergruppe ans Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach. Dessen Möglichkeiten dürfen für die Gruppentreffen genutzt werden. Grundlegend für Angebote wie „Quasselsuse“ und „Courage“ ist aber vor allem das Mitwirken der betroffenen Eltern, wie Frank Ohliger-Palm betont: „Oft sind sie sich ihrer Erkrankung bewusst und befinden sich bereits in Behandlung“, betont er, „und natürlich möchten sie ihren Kindern gute Eltern

sein.“ In vielen Familien komme außerdem Großeltern oder anderen Nahverwandten eine wichtige Rolle als Vertrauenspersonen zu. Sie alle gilt es für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren. Deshalb gehört begleitende Elternarbeit fest zur Kinder- beziehungsweise Jugendgruppe. In Beratungsgesprächen bekommen Sorgeberechtigte und – wenn gewünscht – nahestehende Angehörige Zuspruch und Unterstützung. Gerne schafft Frank Ohliger-Palm zusätzlichen Raum für den Austausch – so jetzt bei einem Eltern-Frühstück für Sorgeberechtigte in ungezwungener Atmosphäre: „Wir sind für unsere Kinder da“, fasst der Gruppenleiter die Grundhaltung zusammen, die alle „Quasselsuse“- und „Courage“Eltern verbindet. Umso mehr begrüßt er die anstehende Aktionswoche. „Diese setzt wichtige Zeichen und tritt der Tabuisierung einer Sucht- oder psychischen Erkrankung entschieden entgegen“, fasst der „Caritäter“ zusammen. Weitere Infos zu „Quasselsuse“ und „Courage“ bei Frank-Ohliger-Palm, Tel. 0671-83828-24 (Caritas Bad Kreuznach), E-Mail F.Ohliger-Palm@caritas-rhn.de. Infos zur Aktionswoche „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ unter www.coa-aktionswoche.de

Regional kaufen macht mehr Spaß

Amtliche Bekanntmachungen Der ehrenamtliche Sicherheitsberater in Bad Münster am Stein, Friedhelm Harrendorf berät an jedem dritten Freitag im Monat

von 16.00 - 17.00 Uhr in der „Begegnungsstätte Vielfalt“ in der Kurhausstraße 43 (ehemaliges Schwimmbad Restaurant), über

-Ebernburg

Bad Münster am Stein

Gefahren an der Haustür, Gefahren am Telefon, und Gefahren unterwegs. Der nächste Termin ist am Freitag den 17. Februar.

Gottesdienstplan der Ev. Martinskirche Februar bis März 2017 12. Februar Gottesdienst mit Abendmahl 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl 26. Februar Gottesdienst 10.00 Uhr, Pfr. Stiehl 12. März Begrüßungsfest mit Gottesdienst 11.00 Uhr, Pfr. Lorenz, Pfr. Stiehl und Team 26. März Gottesdienst mit Taufe 10.00 Uhr, Prädikant Duhrmann Hinweis: Seit dem 01.01.2017 gehört der Gemeindeteil Bad Münster zur Ev. Matthäus-Kirchengemeinde Bad Kreuznach. Zum Begrüßungsfest am 12.03. werden Sie vorher über Details informiert. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindesachbearbeiterin, Frau Christel Niebergall, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-251-100 (vorm.) oder christel.niebergall@ ev-verwaltungsamt.de

nur eine Karte Nutzen Sie jetzt Ihre Bonuskarte und sparen sie bares Geld! “Meine Stadt”-Bonuskarte erhalten Sie in allen teilnehmenden Geschäften in Bad Kreuznach.


„Meine Stadt” Bad Kreuznach bietet Bonuskarte Die abgebildeten Unternehmen sind schon jetzt dabei – jede Woche werden es mehr

Eine Karte – viele Vorteile! Unter dem Namen „Meine Stadt“ Bad Kreuznach haben sich Gewerbetreibende, Freiberufler und Künstler aus Bad Kreuznach zu einer Vereinigung zusammengeschlossen mit dem gemeinsamen Ziel, unsere schöne Stadt durch das vielfältige Know-how und neue Ideen attraktiv und sozial zu beleben. 120 Mitglieder haben sich bislang dem Netzwerk „Meine Stadt“ angeschlossen. Und viele von Ihnen gewähren Ihnen beim Einsatz der neuen „Meine

Stadt"-Bonuskarte tolle Vorteile: Shoppen Sie durch unsere schöne Stadt und halten Sie Ausschau nach dem „Meine Stadt“-Wir sind dabei-Aufkleber am Eingangsbereich der lokalen Geschäfte. Mit dem Erwerb der „Meine Stadt“Bonuskarte können Sie für ein Jahr unglaubliche regionale Vorteile für sich nutzen und so hunderte von Euros sparen! Zudem unterstützen Sie den regionalen Einkauf vor Ort! So macht Shopping für alle Seiten Spaß! Die

„Meine Stadt“-Bonuskarte gilt immer für ein volles Jahr und kann ab sofort in zahlreichen Geschäften von Bad Kreuznach für 10 Euro erworben werden. PS: Auch als kleines Geschenk ist die Karte eine schöne Idee! In welchen Geschäften die Karte aktiv eingesetzt werden kann, können Sie auch jederzeit unserer Webseite www.meine-stadt-badkreuznach.de entnehmen! „Meine Stadt" Bad Kreuznach – schöner leben, besser shoppen!

Sie sind Gewerbetreibender, Freiberufler oder Künstler in Bad Kreuznach und möchten sich uns anschließen? Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen! Schicken Sie uns eine E-Mail an: Schnorrenberger@meine-stadt-bad-kreuznach.de oder rufen Sie uns an! Telefon: 0171-3404826

Sichern Sie Sich ihren BonuS Mannheimer Str. 143 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: +49 (0)6 71/444 88 badkreuznach@alltoursreisecenter.de www.reisecenteralltours-badkreuznach.de

Mannheimer Str. 177 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671/920832422 www.adler-mode.com

Ihr

Kreuzstraße 50 - 52 | 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 48 20 120 badkreuznach1@tui-reisecenter.de www.tui-reisecenter.de/badkreuznach1

Clever sparen mit „Meine Stadt“ Kreuznacher Rundschau: Herr Schnorrenberger, mit der Einführung der Bonuskarte startet die erste größere Marketingaktion von "Meine Stadt". Was versprechen Sie sich davon? Andreas Schnorrenberger: Die Bonuskarte verbindet zahlreiche Vorteile für den Kunden, aber eben auch für den regionalen Einzelhändler. Wir haben bewusst darauf verzichtet, dass die Bonuskarte auch für den Onlinehandel eingesetzt werden kann. Das Shoppen vor Ort soll und muss wieder verstärkt im Mittelpunkt stehen. Das praktische an der Karte ist unter anderem, dass Sie nicht nur im klassischen Einzelhandel gilt, sondern eben auch bei Dienstleistern oder in einem der zahlreichen schönen Cafés oder Restaurants in Bad Kreuznach. Was gibt es also besseres, als heimisch zu shoppen und dabei noch einen Stopp in einem Café einzulegen. Kreuznacher Rundschau: Wo kann man die Bonuskarte erwerben? Andreas Schnorrenberger: Auf unserer Webseite www.meinestadt-bad-kreuznach.de sind alle teilnehmenden Geschäfte aufgeführt. Oder achten Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Aufkleber "Wir sind dabei" – dieser ist an zahlreichen Geschäften im Frontbereich angebracht und weist die teilnehmenden Geschäfte ebenfalls als Partner von "Meine Stadt" aus.

Hotel-Restaurant

www.kauzenburg.de

&

GbR

Wir sind dabei!

MALERBETRIEB

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de Bretzenheimerstr. 119 55545 Bad Kreuznach-Winzenheim Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

Bad Kreuznach · Kreuzstraße 31-33 Tel. 0671 48325700 Ingelheim · Binger Straße 89 · Tel. 06132 3415 Hochheim · Burgeffstraße 7a · Tel. 06146 601065

Kreuzstraße 38-40 • 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 29 839 99


REGION

18 | Kreuznacher Rundschau

Kinderwingert in Guldental

Ein Projekt der Kultur- und Weinbotschafter Nahe e. V. Liebe Kinder, wir laden Euch herzlich ein, in diesem Jahr im Kinderwingert an der Sonnenberghütte, mitzuarbeiten. Jedes Kind erhält im Weinberg seine eigene Rebe und wird Rebpatin / Rebpate. Im Laufe des Sommers werden wir gemeinsam beobachten, wie sich Eure Rebe im Weinberg entwickelt. Alle anfallenden Arbeiten dürft Ihr unter Anleitung selbst ausführen, bis endlich im Herbst die Trauben geerntet und zu Saft gepresst werden können. Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren (mit einem Elternteil). Wir treffen uns jeweils samstags um 14 Uhr an folgenden Terminen:

18. März: Rebschnitt und Biegen 13. Mai: Junge Rebe pflanzen, Bodenbearbeitung 24. Juni: Laubarbeiten im Weinberg Ende September: Weinlese, Trauben pressen und Saft abfüllen. Die Teilnahmegebühr beträgt für das gesamte Projekt ( 4 x ca. 1,5 Std).30 € pro Kind. Anmeldungen bis zum 10. März 2017 bei: Kultur- und Weinbotschafterin, Claudia Schmitt Naheweinstr. 48, 55422 Guldental Tel. 06707 8127, Mail: weinguthelmut-schmitt@t-online.de

Lehrpersonal dringend gesucht Julia Klöckner setzt sich für Grundschule ein

KW 6 | 9. Februar 2017

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Goldhamster im Wintergarten Mein Goldhamster, ein Männchen, lebt in einem geräumigen Gehege im Wintergarten. Der ist frostfrei, es wird aber zuweilen etwas kalt. Nun war er nach zwei kälteren Nächten wie tot und war nur mit Mühe wieder zum Leben zu erwecken. Ist er besonders empfindlich?

Hund verträgt keine Schmerzmittel.

Mein Hund (Rüde, Jagdhundmix) ist sieben Jahre alt. Er hat leider Arthrose in den Hinterbeinen, sehr schmerzhaft. Ich habe ihm Präparate aus der Hausapotheke gegeben, die mir immer geholfen haben. Bei ihm nützen sie wenig, er hat danach aber mehrfach erbrochen. Eine Hüftoperation will ich nicht maSyrische Goldhamster sind von ihchen lassen – zu teuer. Was kann rer Heimat her keine Kälte gewohnt, man tun? wie etwa Meerschweinchen. Wenn die Temperatur absinkt, fallen sie in Die in der Humanmedizin gebräuchWinterstarre und sterben schnell. lichen Medikamente werden von Man kann sie also nur bei Zim- Hunden und Katzen nicht vertragen. mertemperatur halten, selbst ein Sie können davon Magengeschwüre warmes Schlafhäuschen hilft ihnen bekommen. Es gibt aber neuerdings nicht, sie machen auch keinen er- spezielle Präparate für Tiere, die gut holsamen Winterschlaf. Es sind eben wirken und dem Magen nicht schaWüstentiere, darauf muss man sich den. Bitte fragen Sie Ihren Tierarzt bei der Pflege einstellen. danach. Sie heilen eine Arthrose nicht aus, lindern aber die Schmerzen.

Katze kratzt am Sessel Meine Katze ist ganz lieb, hat aber eine unangenehme Angewohnheit. Sie schärft sich ihre Krallen an meinem besten Sessel. Nun habe ich extra einen Kratzbaum gekauft, sie zieht aber den Sessel vor. Was soll ich da nur tun, strafen will ich sie nicht? Sie müssen ihr den Kratzbaum schmackhaft machen und den Sessel verleiden. Stellen Sie den Kratzbaum dicht an den Sessel und reiben die Kratzfläche mit Katzenminze ein. Den Sessel verkleiden Sie vorübergehend mit Plastikfolie. Wenn sie den Kratzbaum angenommen hat, stellen Sie ihn langsam – über Tage – an die vorgesehene Stelle. Wenn sich Ihre Katze daran gewöhnt hat, können Sie die Folie vom Sessel entfernen. Doch bitte Geduld, Katzen können sehr dickköpfig sein!

Seebären in Hackenheim Rückblick auf die bunte Damensitzung der Nachteule Feilbingert (red). In einem Schreiben an die Bildungsministerin setzt sich die heimische Abgeordnete und CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Julia Klöckner, für die Grundschule Feilbingert ein. Konkret geht es um fehlendes Lehrpersonal: Die momentane Klassenlehrerin des 3. Schuljahrs geht Anfang März dieses Jahres in Mutterschutz mit sich anschließender Elternzeit. Seitens der ADD – so wurde es der Schule mitgeteilt – ist nicht geplant, für diese Zeit eine Ersatzlehrkraft an der Schule anzustellen. Der so entstehende Mangel an Lehrkräften zwingt die Schulleitung dazu, die beiden Klassen des 2. Schuljahres mit insgesamt 26 Kindern zusammenzulegen, obwohl ab 24 Kindern pro Klassenstufe eine Trennung in zwei Klassen vorgesehen ist. Zudem ist die in Mutterschutz gehende Lehrkraft für einige Wochenstunden an eine andere Grundschule abgeordnet. Diese Stunden müssen ebenfalls vom Kollegium aus Feilbingert übernommen werden, ohne dass es hierfür einen Ausgleich gibt.

„Die Schulleitung hat zwar jetzt eine pragmatische Lösung für die neue Situation gefunden. Allerdings darf diese im Sinne des Kollegiums, der Elternschaft und vor allem der betroffenen Schülerinnen und Schüler nur eine Übergangslösung sein und nicht langfristig gelten. Die Bildungsministerin habe ich deshalb gebeten und aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass die Grundschule in Feilbingert für die Zeit des Mutterschutzes und der Elternzeit eine Ersatzlehrkraft erhält, damit der Schulbetrieb in gewohnter Form weiterlaufen kann. Wenn die Ministerin und auch die Ministerpräsidentin in ihrer Regierungserklärung betonen, dass die wichtigste Grundlage im Schulbereich eine gute Unterrichtsversorgung durch ausreichend Lehrkräfte ist, dann müssen sie sich an diesen Worten auch messen lassen und entsprechend handeln – alles andere wäre nicht glaubwürdig“, so Julia Klöckner. Symbolfoto: shutterstock

Hackenheim. Am Freitag feierten die Frauen unter sich – in der Hackenheimer Rheinhessenhalle bei der Sitzung „Nur for Meed“. Das Konzept der exklusiven Veranstaltungen geht auch hier auf: Die Halle ist ausverkauft, die Frauen im Saal sind wunderschön, zum Teil äußerst aufwändig kostümiert, die Stimmung ist grandios. Männer sind wohl zugelassen, aber eben nur als Unterhalter auf der Bühne, als Servicekraft im Saal und als Haus- und Hoffotograf. Unsere Fotos bieten Ihnen einen Einblick in die Gästeschar sowie auf die Bühne mit dem „Seebär“en alias Torsten Rosskopf von den Schuppessern aus Planig“. Mehr Fotos gibt es auf unserer Internetseite unter kreuznacher-rundschau.de Fotos: B. Schier Und so geht es bei den Nachteulen weiter: 10.02. | 20.11 Uhr: Sitzung „Nur for Buwe“ 18.02. | 19.11 Uhr: Prunksitzung 23.02. | Altweiberfastnacht (Eulenstand auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach) 25.02. | Teilnahme am Umzug Kreiznacher Narrefahrt 27.02. | Rosenmontagsumzug und anschließend buntes Treiben in der Rheinhessenhalle


9. Februar 2017 | KW 6

Kreuznacher Rundschau | 19

in der Römerstraße

Fachbetriebe

Einfach mal reinschauen

Die Römerstraße ist Teil der Fußgängerzone in Bad Kreuznach dennoch ist die Seitenstraße eher weniger beachtet. Das ist besonders deshalb schade, weil sich zwischen alltours Reisecenter und Teppichhaus Fuchs zahlreiche Unternehmen mit interessanten Angeboten etabliert haben.

Einige von Ihnen stellen wir Ihnen hier vor.

Probleme mit den Füßen? WIR helfen!

 Orthopädische Einlagen und Schuhzurichtungen Römerstr. 18-20 · Bad Kreuznach · Telefon 0671-45063

Teppichhaus Fuchs Teppich Fuchs hat wahre Leidenschaft für Bodenschätze

Pilz-Laufgut Das Team von Pilz-Laufgtu steht für gesundes Laufen

Kleiner Stadtfriseur

Römerstr. 15 · KH Tel. 0671 - 920 66 22

Zickmann & Keßler

ANWALTSKANZLEI Sascha Michael Keßler

§

- Fachanwalt für Sozialrecht - Fachanwalt für Verkehrsrecht

     Telefon (06 71) 920 26-0 www.anwalt-kh.de

Elternunterhalt Arzthaftung Versicherungsrecht Arbeitsrecht Mietrecht

Römerstraße 18 - 20 55543 Bad Kreuznach

Kleiner Stadtfriseur Friseur ist Vertrauenssache


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

Termine Kreis Pfälzerwald-Verein

Wanderung Kreis. Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach veranstaltet eine Wanderung am Sonntag, den 19. Februar über den Bosenberg. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof Bad Kreuznach zur Fahrt nach KHPlanig am Friedhof. Die 12 km lange Wandertour führt über den Bosenberg nach Biebelsheim und weiter nach Gensingen. Schlussrast im Restaurant Sutter. Infos bei Herrn Franke Tel: 0671-67223.

KW 6 | 9. Februar 2017

Die Kappesköpp feiern ihre Kindheitshelden

Termine VG Bad Kreuznach Im Bonnheimer Hof

Mit Pippi Langstrumpf, Harry Potter und Co. auf der Narrenbühne

Musikverein Feilbingert

Kindermaskenball

Freiwillige Feuerwehr Tanzgruppe Turmalin unter der Leitung von Angelina Hörning.

Kindermaskenball

CCBB lädt ein Altenbamberg. Der Carneval Club Bämberjer Batschkapp lädt am Dienstag, 28. Februar, 15.11 Uhr zum Kindermaskenball, Eintritt: Kind: 1,50 €, Erwachsene: 2,-€, zum Abschluss der diesjährigen Saison findet im Anschluss ab 19.11 Uhr der Lumpenball statt. Beide Veranstaltungen im Bürgerhaus Alsenztal.

Fassenacht im Pfarrsaal

VDK Ortsverband Hackenheim. Der VDK Ortsverband Hackenheim lädt am Donnerstag, 16. Februar, 14.11 Uhr zur Fassenacht im Pfarrsaal der St. Michaelskirche. Bei Kaffee, Kreppel, Brote mit Hausmacher Wurst sowie Getränken wird ein buntes heiteres Programm geboten. Für die Veranstaltung wird um telefonische Voranmeldung unter 0671-63773 (Grünen) oder 0671-68195 (Hanß) gebeten. Gehbehinderte Bürger werden nach Absprache, mit dem PKW abgeholt und wieder nach Hause gebracht.

Ein Sommernachtstraum

Ballett Hackenheim. Das Volksbildungswerk lädt ein zur Fahrt ins Staatstheater Wiesbaden, zum Ballett von Tim Plegge „Ein Sommernachtstraum“ mit der Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy am 2. März im Großen Haus. Anmeldungen bei Pracht-Schmitt Tel. 0671-63444.

Hackenheim. Am Freitag 17. Februar um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) heißt es - Bühne frei für ein mörderisches Klassentreffen!Ein Kriminalstück von Krimiautorin Kerstin Hamann mit der Schauspielgruppe Gänsehaut. Bei einem 4-Gänge-Menü wird nicht nur das Verbrechen hautnah serviert, sondern auch noch jede Menge Verdächtige, Witz, Drama und Motive. Karten 64,50 € pro Person beim Veranstalter: Gutsschänke Bonnheimer Hof, Binger Weg/Alte Straße Hackenheim Tel: 067163187.

VG Bad Kreuznach

Feilbingert. Am 26. Februar, um 14.11 Uhr, Einlass ab 13.45 Uhr, lädt der Musikverein 1920 Feilbingert e.V. alle großen und kleinen Kinder aus Feilbingert und Umgebung herzlich in die Lemberghalle ein. Neben einem bunten Programm haben wir einige Spiele für die Kinder vorbereitet. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.

Mords Dinner

Günther Jung begeistert die Narren.

von Michaela McClain Frei Laubersheim. Im Jubiläumsjahr, 33 Jahre Kappesköpp, konnte nichts und niemand die Kindheitshelden aufhalten. Dies bekam auch gleich Rainer Fröhlich, Beauftragter der Baubehörde, zu spüren. All seine Einwände über die bevorstehende 1. Sitzung konnten dank Sitzungspräsident Tom Ackermann und dem lautstarken Publikum abgeschmettert werden und man ließ Elferrat und Musikzug mit altbekannten Klängen der Muppet-Show einziehen. Beim traditionellen Protokoll von Regina Gerten fiel die Bilanz positiv aus: Mit „Aufwärts in Frei Laubersheim“ erläutert sie, dass selbst die Modernisierung der Bahnstraße am TuS-Vorstand D. Vogel nicht spurlos vorüber ging und seit neustem sogar schon ein Briefkasten an seinem Haus zu finden ist. Als Tanzende Barbies erhellten die jüngsten Edelsteine, Tanzgruppe Zapatas mit Mädchen von 5-10

Jahren, den Saal, bevor Gott Claudius alias Klaus Langer, als zugezogener Hunsrück-Flüchtling darüber belehrte, wie man bei Weck, Worscht und Wein sich in das rheinhessische Vereinsleben integriert – und das auch überlebt. Ein weiteres Highlight setzten die Nachwuchstänzerinnen der Tanzgruppe Larimar, die mit einem Modern Dance die Halle einheizten. Als „e Lawwerschemer Bub“ trat erstmals Christian Keller auf die Bühne, der sich mit seinen 16 Jahren schon mal als zukünftiger Bürgermeister in Szene setzte, während er mit seiner Wahl-Kampagne „DJ Ilse in the House“ auf Stimmenfang bei seinen künftigen Wählern ging. Vor sowie nach der Pause sorgten die Rappelbixe getreu dem Motto Kindheitshelden als Heidi, Pumuckel, Pippi Langstrumpf und Biene Maja für ordentlich Stimmung und Erinnerungen an fast vergessene Helden und ihre Lieder. Nach Ehrungen durch den Elferrat sowie Begrüßung der Gäste aus Nah (CMV Neu Bamberg) und Fern (Kallenfelser Eulen) begeistert Günther Jung, mittlerweile von der Sitzungsbühne nicht mehr wegzudenken, mit Akkordeon und viel Humor seinen alljährlichen „Kokolores“. Die beiden Damen vom Amt, Beate Bodtländer und Andrea Ackermann, ließen auf dem stillen Örtchen vor begeisterter Narrenschar die Höschen fallen und sorgten bei Verdauungsproblemen für so viel Gelächter, dass kein Auge trocken blieb. Viel Applaus und Anerkennung verdienten sich auch die erfolgreichsten Edelsteine des TuS Frei Laubersheim, die Tanzgruppe Turmalin mit ihrem neuen anspruchsvollen Tanz zu bekannten Rhythmen. Eine mittlerweile in die Jah-

Fotos: M. McClain re gekommene Pippi Langstrumpf, alias Kirsten Kreutzer, sorgte mit ihren Geschichten über Ihr Leben nach dem Erfolg und dem verlorenen Faden, den selbst ihr angetrauter nicht finden konnte, für beste Stimmung im vollbesetzten Saal. Nach Owwerchecker Sascha Matthies, der nun seit 5 Jahren alle mit den neuen Trends auf dem Laufenden hält, fesselte eines der erfolgreichsten Männerballetts der Region, Raw Diamonds, die Gäste mit der Geschichte Harry Potters. Mit aufwendigem Bühnenbild, tollen Kostümen und Accessoires zeigten die 12 Männer mit akrobatischen Einlagen einen ausdruckstarken Tanz, mit dem sie sich auch bei künftigen Turnieren präsentieren werden. Auch wenn sich das Programm dem Ende zuneigte, blieb die Stimmung auch beim letzten Programmpunkt auf dem Höhepunkt. Mit einer Playbackshow sangen die Durstigen Dorfmusikanten gemeinsam mit dem Publikum bekannte Hits vom Ballermann, bevor sich beim Finale noch einmal alle Akteure gemeinsam auf der Bühne zeigten und dem Publikum mit dem Ententanz dankten. Fazit der Redaktion: „Tolle Sitzung, viel gelacht, weiter so! Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage.“ Für die 2. Kappensitzung am 11. Februar sowie die Herrensitzung am 17. Februar um 19.11 Uhr gibt es noch Karten an der Abendkasse. Weitere Termine: Damensitzung 10. Februar, Kindersitzung 19. Februar um 14.11 Uhr.

Bambinis gesucht Pfaffen-Schwabenheim. Suchen Sie eine sinnvolle Beschäftigung für Ihr Kind? Die Bambini Feuerwehr der VG Bad Kreuznach Einheit Pfaffen-Schwabenheim bieten Spiel, Spaß, Freude, Action und Abenteuer. Wir sind eine selbstständige Gruppe innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr. Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren sind bei der Bambini-Feuerwehr, Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuwehr, in guten Händen. Speziell ausgebildetem Personal der Feuerwehr sowie Eltern gehören zu dem Betreuerteam. Die Mitgliedschaft in der BambiniFeuerwehr ist kostenfrei!

CMV-Neu Bamberg

Prunksitzung Neu-Bamberg. Der Carneval und Musikverein Neu-Bamberg lädt unter dem Motto ,,Mit Donner und Helau, Fassenacht beim CMV“ zur Prunksitzung am Samstag, 18. Februar, 19.11 Uhr, in der Raugrafenhalle ein. Karten gibt es im Vorverkauf am Sonntag, 5. Februar, 11 Uhr im Bürgerhaus zum Preis von 10 Euro.

Frühjahrsbasar

Mit Kuchenbuffet Pfaffen-Schwabenheim. Das Basarteam veranstaltet am Sonntag, 5. März von 14 -16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffen-Schwabenheim einen Kinder- und Jugendsachenbasar für Selbstverkäufer. Außerdem gibt es ein großes Kuchenbuffet mit Cafeteria. Den Kuchen gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen. Der Tischpreis beträgt 8,00 €. Infos und Tischreservierung unter basar.pf-schwabenheim@gmx.de oder Tel. 06701-901703.


9. Februar 2017 | KW 6

Termine VG Langenlonsheim Grundschule Bretzenheim

Kreuznacher Rundschau | 21

Von Ängsten, Freuden, Parkuhren und Erinnerungen

Pausenbrot-Aktion Weitere Mieter des Gebäudes der VGV Bad Kreuznach berichten Bretzenheim. Am 10. Februar, ab 10.15 Uhr, findet in der Grundschule Bretzenheim, Stephanskapellenweg 6, ein großer Pausenbrot-Aktionstag mit zahlreichen Kindern statt. Das Ziel: Kinder sollen Appetit auf leckere und gesunde Pausenbrote bekommen. Die Aktion dient der Aufklärung über gesunde Ernährung. Untersuchungen zeigen, dass gesunde Pausenmahlzeiten zu besseren Noten in der Schule führen. Sie machen länger satt und fördern die Konzentrations- und Lernfähigkeit. Weitere Informationen zur Aktion unter www.gesundespausenbrot.de.

Karneval Freunde

Sitzungstermine Langenlonsheim. Mit dem diesjährigen Motto: Wenn Dracula beim KFL, ist lang die Nacht und spät wird’s hell, laden die Karneval Freunde Langenlonsheim ein: Kindersitzung: 19. Februar, 14.11 Uhr, Prunksitzung 25.Februar, 19.11 Uhr Die Karten können sofort per Email kartenvorverkauf@kfl-lalo. de oder unter den Tel.-Nr. 067042113 - Hiltrud Alexander-Kutzek und 06704-660 - Martina Schemionek bestellt werden.Weitere Informationen auch unter: www. kfl-lalo.de.

Seniorenkreis

Treffen Windesheim. Der ökumenische Seniorenkreis Windesheim lädt am Mittwoch, den 15. Februar, 15 Uhr ins evangelische Gemeindehaus ein. Herr Horst Paschke zeigt uns Bilder vom Hochwildschutzpark in Rheinböllen. Der ökumenische Seniorenkreis Windesheim freut sich auf Ihren Besuch.

Vorleseaktion

Für Kinder Guldental. Die Vorleseaktion findet am Mittwoch, 15. Februar, 17 Uhr im ev. Stift/Kindergarten in Guldental statt. Bei der Aktion in unserer evangelisch-öffentlichen Bücherei in Guldental wird im neuen Jahr mit dem Regenbogenfisch gestartet. Mit dem Titel „Ist Schönsein wichtig?“ wird den Kindern ab 3 Jahren nicht nur vorgelesen, wie der bunt schillerndere Regenbogenfisch Freunde findet, sondern natürlich auch darüber geredet. Gerade von Kindern kommen erfrischend ehrliche Ansichten. Eine kleine Bastelei rundet die Aktion ab. Für die Leseförderung von klein an, wird diese Aktionen kostenlos angeboten.

Bad Münster am Stein-Ebernburg (nl). Die Verbandsgemeindeverwaltung (VGV) Bad Kreuznach zog Anfang des Jahres in das Gebäude der ehemaligen VGV Bad Münster am Stein-Ebernburg um – und das ganze drei Wochen. Die Rund-

schau berichtete über diesen Umzug – von der Rheingrafenstraße in die Rheingrafenstraße – und das neue Büro des Bürgermeisters Peter Frey sowie über die aktuelle Besucherfreundlichkeit. Im Zuge dessen hat unsere Redakteurin weitere

Mieter des Gebäudes interviewt und gefragt, was sie allgemein von dem Umzug mitbekommen haben, ob sie diesen befürworten und annehmen oder ihn im Gegensatz ablehnen und ob sie sich davon etwas versprechen.

Bianca Gräff, „Biancas Brautmoden“: „Zunächst hatte ich Angst wegen des Ladens, dass, wenn das ganze Gebäude leersteht, ich eventuell raus müsste. Aber jetzt ist ja die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Kreuznah drin und der Eigentümer hat sich nicht gemeldet. Vom Umzug habe ich eigentlich gar nichts mitbekommen und auch nichts gespürt. Wenn mein Mann, der dort arbeitet, mir nicht davon erzählt hätte, hätte ich tatsächlich gar nichts gemerkt. Für mich ändert sich nichts durch den Umzug.“ Daniela Schmitt, Friseur „Hair Passion“: „Es ist das Beste, was sie machen konnten.“

Johanna Rheinfrank, Friseur „Hair Passion“: „Wir sind froh, dass das Gebäude nicht mehr leersteht.“

Dr. Stefan Wild, Zahnartzpraxis Dr. Stefan Wild: „Im Grunde begrüße ich es, dass das Gebäude nicht mehr leersteht – es ist keine ‚Hausleiche’ mehr wie gegenüber das ehemalige ‚Rewe’-Gebäude. Das ist auch vorteilhaft für die Bevölkerung, denn Bad Münster ist eh schon recht ausgestorben. Durch den Umzug wird es immerhin ein bisschen lebhafter. Der Nachteil ist, dass sehr viel mehr Personen im Gebäude sind, dafür gibt es aber weniger Parkplätze. Ich habe gehört, es sollen Parkuhren am alten ‚Rewe’-Parklplatz geplant sein und hoffe, dass diese nicht kommen. Das wäre ein Negativaspekt, denn wenn Parkplätze mit Parkuhren versehen werden, ist dies ein Nachteil für ganz Bad Münster. Dann kommen wiederum noch weniger Leute.“ Stefan Köhl, Verkehrsverein Rheingrafenstein: „Wir haben beim Umzug nur ab und an mal ein Klopfen von oben gehört oder gesehen, wenn die Leute beim Kistentragen den Eingang auf der anderen Seite benutzten. Die Geschichte an sich beschäftigt uns sehr. Wir treffen uns vom Verkehrsverein mit den Verantwortlichen von der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, um in Kooperation einen Katalog mit touristischen Angeboten zu erstellen. Mit den vier Gemeinden, die zur Verbandsgemeinde Bad Kreuznach neu hinzu kamen, arbeiten wir jetzt auch zusammen; sie sind sehr aufgeschlossen und wir gehen gemeinsam der Frage nach: Was können wir gemeinsam tun. Wir vom Verkehrsverein sind nur bedingt betroffen – für uns gibt es an sich keine großen Veränderungen bei der Arbeit.“

Hans Jürgen Kiefer, Hans Jürgen Kiefer GmbH: „Was ich schon alles in diesem Gebäude erlebt habe! – Das war einiges. Schon alleine die Geschichte zum Hausbau, das war damals eine Sensation. Als Verbandsgemeinderatsmitglied – dieses Amt habe ich 20 Jahre bis 2014 ausgeführt – hatte ich eigentlich das Gefühl, dass die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Münster am Stein, also die politische Verwaltung, gut organisiert war; nur die finanzielle Ausstattung stimmte nicht. Durch die Fusion vor zweieinhalb Jahren mit Bad Kreuznach hatte sich die Verbandsgemeindeverwaltung gute Chancen ausgerecht. Allerdings kam es dann anders als gedacht. Ich hatte das Gefühl, dass unsere Überlegungen, Ideen und Anstrengungen nicht gewürdigt wurden. Und nun gehören wir der VGV Bad Kreuznach an. Heute schaue ich rüber auf meine ehemaligen Arbeitsräume und sinniere über manche Ereignisse. Ich hoffe nur, dass die Bürgerfreundlichkeit verbessert wird: Es gibt noch keine Parkplätze für Bürger und Patienten in der Nähe – für laufkranke Patienten ein echtes Hindernis.“

Termine VG Rüdesheim Gemeinderatssitzungen Hargesheim. Am Donnerstag 16. Februar um 19:Uhr, findet die Gemeinderatssitzung in das Ev. Gemeindehaus Schlesienstraße 3 statt. Weinsheim. Am Montag, dem 13.Februar 19 Uhr, findet im Gemeindehaus, Sponheimer Straße 1, eine Sitzung des Gemeinderates Weinsheim statt. Wallhausen. Sitzung des Bau-, Umwelt- und Friedhofausschussesr am Freitag, den 10. Februar, 16.30 Uhr, Treffpunkt: Spielplatz Weinbergsblick. Hüffelsheim. Die Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 14. Februar, 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. St. Katharinen. Am Dienstag, 14. Februar, 20 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates St. Katharinen statt. Spabrücken. Am Dienstag, 14. Februar, 19 Uhr, findet im Sitzungssaal des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt.

Kluger Donnerstag

Vortrag Münchwald. Am 23. Februar, um 20 Uhr, findet im Klangfarben-Forum in Münchwald, Münchheide 8, ein interessanter Vortrag der VHS Soonwald statt zu dem Thema: Gewürze und ihre heilende Wirkung. Schwerpunkt dabei ist die heilende Wirkung der Gewürze und deren Anwendung in der naturheilkundlichen Medizin. Referentin ist Els van der Eijk (Heilpraktikerin) Unkostenbeitrag: 3.- €, Information und Anmeldung bei Barbara Langhans, Tel. 06706- 6779.

Wegen Weinbergsmauer

Straßensperrung Niederhausen. Wegen der Renovierung einer Weinbergsmauer ist die Kreisstraße 56 zwischen Niederhausen und der L 108 bis zum 25. Februar gesperrt. Die alte Weinbergsmauer wird abgerissen und neu wieder aufgebaut.

Beckelumer Sorjebrecher

Restkarten Waldböckelheim. Für die Jubiläumssitzung am 10. Februar gibt es noch einige Restkarten. Der Einlass ist ab 18:11 Uhr. Die Sitzung mit den Highlights Matthias Jung,De Molli und die Pfälzer Scholleklobber beginnt um 19.11 Uhr. Die Karten können nach telefonischer Vereinbarung bei Michael Immig unter 06758804060 erworben werden.


22 | Kreuznacher Rundschau

Gangster und Ganoven – Duchroth im Goldrausch Ausverkaufte Sitzung in der Turnhalle des TuS

KW 6 | 9. Februar 2017

Immobilien Familien suchen ein neues Zuhause. Eigentumswohnung, Einfamilienhaus und Mietwohnung dringend gesucht. Frank Schoierer Dürerstraße 34 55543 Bad Kreuznach 0671-210 760 44 0172-99 99 720

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos! Im Massagestudio „Mach dich frei“ diskutierten Ulli und Daggi alias Sandy Weinkauf (l.) und Anika Wohlleben Foto: N. Lind über verschiedene anzügliche Themen – besonders über Daggis Ehemann.  Duchroth (nl). Insgesamt 70 Personen haben an der Sitzung in Durchroth mitgewirkt und 16 Programmattraktionen zusammengestellt. Die „Gangster und Ganoven“ feierten in der ausverkauften Turnhalle des TuS. Ganz Durchroth war im Goldrausch, als Sandy Weinkauf mit Unterstützung von Jürgen Schuster durch das Programm führte. Das Funkenmariechen Emilia Dijkland von den Narrenfreunden Norheim war die jüngste Akteurin am Abend und gleichzeitig war sie zum ersten Mal auf der Duchrother Sitzung zu Gast. Das Dorfgeschehen wurde von Anika Wohlleben und Christoph Weinkauf unter die Lupe genommen, die mit viel Witz und Charme über Saufeskapaden, Klatsch, Tratsch und Dorfgerede berichteten. Die Rüdesheimer Tanzgruppe „Opal“ heizte bei ihrem ersten Auftritt in Durchroth ganz schön ein. Die meisten „Fassnachter“ hielt es nicht mehr auf den Plätzen. Die Tänzerinnen Aljona Etschin, Anna Schmitz, Anna-Lena Strehl, Carolin Bayer, Celine Paul, Elena Knüttel, Eva Lechert, Vanessa Haschke, Julia Hildebrandt, Lea Sulzbacher, Lea Wachlinger, Svea Erschfeld und Tabea Euler tanzten Choreografien zu Freestyle-Modern-Mix unter dem Motto „Secrets“. Beim Umbau der Bühne trat der junge Schriftsteller Benjamin Oster von den „Bachschnoge“ in Staudernheim auf. Er präsentierte Witze am laufenden Band – kein Auge blieb trocken. Oster hat sich mittlerweile zu einer festen Größe im Programm etabliert. Im Massagestudio „Mach dich frei“ arbeiteten Daggi und Ulli alias Anika Wohlleben und Sandy Weinkauf. In einer Behandlung diskutierten die beiden über Daggis Ehemann, der sie wegen einer Jüngeren namens Jacqueline Chantal aus – natürlich – Oberhausen verlassen hat. Dabei ergründeten sie die Wirkung von Testosteroncreme, One-Night-

Stands und vieler anderer anzüglichen Themen. Marc Schöffel aus Odernheim – seit einiger Zeit eine Konstante in Durchroth – sang live und in Farbe „Scheiß drauf“. Leider konnte er keine Zugabe geben. Schöffel war erkältet. Traditionelle Tanzschritte wurden von der Garde modern inszeniert. Die Mädels Sophie Gisdepski, Tabea Euler, Natascha Kron, Emma Schmidt, Hannah Schuster und Ailine Süß präsentierten ihr Programm getreu dem Motto „Gauner und Ganoven“. Das Männerballett „Antikörper“ führte unter der Leitung von Nina Gärtner und Christoph Weinkauf, der ebenfalls mittanzte, einen Tanz mit einem mexikanischen Mann, einem Kaktus, den Daltonbrüdern und Lucky Luke zu Klängen von „Cotton Eye Joe“ und „Spiel mir das Lied vom Tod“ auf. Mitgemacht haben Jan Herrmann, Sören Herrmann, Christian Dautermann, Jonas Palm, Jürgen Schuster und Jürgen Gisdepski. Nach einer Pause von zwei mal elf Minuten fand die Kostümprämierung statt. Die besten drei Kostüme wurden vom Publikum per Stimmzettel ermittelt. Das Highlight jeder Duchrother Sitzung ist das Märchen. Christoph Weinkauf als Erzählopa las in verschieden Dialekten, während die Akteure das Stück durch Gestik und Mimik belebten. Zu sehen war dieses Jahr die wahre Geschichte vom Frosch im Goldrausch (ursprünglich Froschkönig). Anika Wohlleben als Frosch wurde von Sandy Weinkauf, der russischen Fee, verzaubert, und war auf der Suche nach der wahren Liebe, während Lisa Wohlleben (Königstocher Kriemhild) heimlich still und leise Cathy Leva (die goldene Kugel) klaute. Andreas Schmitt und Jürgen Schuster, in Duchroth als Fisch und Zahn bekannt, berichteten in ihrem Vortrag von der neuen technischen Innovation der „Duchroth-App“, die

angeblich anzeigt, wer über das Jahr hinweg welche Dummheit verbrochen hat. Die Durchrother Big Band spielte das erste Mal live vor dem Publikum. Anika Wohlleben, Lisa Wohlleben, Sandy Weinkauf, Stefanie Andres, Christiane Leva, Catharina Leva und Fabienne Scheuble spielten mit viel Gefühl die Luftpumpen, während Christoph Weinkauf das Orchester dirigierte. Noch einmal kam der kranke Marc Schöffel auf die Bühne, der live den „Pur Party Mix“ sang und damit Spaß und gute Laune in der ganzen Sitzungshalle verbreitete. Die „Golden Girls“ waren der nächste Akt: Liane Wohlleben, Elke Wilhelm und Ina Gisdepski tanzten als Skelette zu der Musik von Michael Jacksons „Thriller“. Das Besondere an den Kostümen war die intensive Wirkung unter Schwarzlicht: Dort erst strahlten die Skelette in ihrer vollen Kraft. Das Männerballett, diesmal mit Unterstützung von Dominik Randau, spielte beim zweiten Auftritt zu der Musik von „Eis.de“ mit zweideutigen Accessoires – jede Frau kam natürlich auf ihre Kosten. Beim Finale wurde die Gelegenheit genutzt, allen 70 Mitwirkenden, Helfern, Tontechnikern, Kulissenschiebern, dem Küchenpersonal und weiteren helfenden Händen zu danken. Alle Mitstreiter versammelten sich auf der Bühne, feierten gemeinsam das Ende der Sitzung und eröffneten die Bar. Beim ganzen Gemenge fand auch der letzte Auftritt statt, der die Dankesrede mit Livegesang untermalte. Als Andreas Gabalier verkleidete sich Jürgen Schuster und inszenierte dessen Hit „Hulapalu“. Insgesamt war Durchroth nicht nur im Goldrausch, sondern im Rausch der Glückgefühle nach der erfolgreichen Sitzung mit ihren „Gaunern und Ganoven“.

Costa-Dorada/Miami Bungalow, gute Ausstattung, alle Zi. Klima + Sat-TV, ab 350,- €, Flurverbindung

Tel. 06721 44402

Angebot Schöneberg (Kreis Bad Kreuznach), Luxuswohnung, 170 m², Bj. 1997, Terrasse 45 m² überdacht, traumhafter Blick, Garten, 2 Bäder mit Whirlpool, Garage, Kachelofen, alles hell gefliest, 850 € KM + 100 € Umlagen + Kaution, ab sofort Tel.: 0152-56341937

KH-Innenstadt,

Top Lage: 1-Zimmer Wohnung, 1. Obergeschoss, Küche, Bad, Balkon, Aufzug, 51m², 370€ kalt, Tiefgaragenplatz 65€, + NK, 2KM Kaution, frei ab 01.04.2017, Tel.: 0176-24027271 Bingen-Büdesheim: Suche frostfreien gut erreichbaren Abstellraum mit Stromanschluss als Lager; ggf. mit Scheune o.ä. für Wohnwagen und KFZ. Kleines Haus mit Grundstück käme auch in Frage. Mieten oder kaufen. 06721-46983

Zu vermieten KH-Winzenheim in Mehrfam. Haus sehr schöne DG-Wo. 2 Zi/Kü/Bd/gr. Südbalkon 74 m² – PKW-Estpl. mit PP-Sperre – frei ab 01.04.17 KM € 410,- +Hu. NK € 130,-a Kto. Rückfragen Tel. 0671/9799-543 · Fax -545 Handy 0171/3334141

GROSSE KLASSE IN DER PREMIUMKLASSE! LESER-CUBE 2015

DEUTSCHER TRAUMHAUSPREIS 2014

1 . P L AT Z B E I D E R G R O S S E N L E S E R WA H L ZU DEUTSCHLANDS BELIEBTESTEM HAUS

SIEgER In DER KATEgoRIE: PREMIUMHäUSER

LESER CUBE D E R G RO S S E D E U T S C H E F E RT I G H A U S P RE I S

Fachschriften-Verlag & ImmobilienScout24

Haus Aurelio

Kern-Haus

Ransbach-Baumbach

FACH SCHRIFTEN VERLAG Fellbach, 10. Februar 2015

Harald Fritsche Geschäftsführer Fachschriften-Verlag Fellbach

A3-Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

Kern-Haus informiert Sie gerne! Telefon 02623/884488 · www.kern-haus.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Ihr Pr os pe kt

in unse rer Zeitu ng? Nich ts leich ter als das! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

22.01.15 10:43

22.01.15 10:40


9. Februar 2017 | KW 6

Kreuznacher Rundschau | 23

Stellenangebote Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. e.V. Für unsere Verwaltung suchen wir ab sofort

Für unsere Verwaltung suchen wir einen Betriebswirt (m/w) ab sofort

in Teil- oder Vollzeit einen Betriebswirt (m/w)

für die Bereiche in Teil- oder Vollzeit • Personalmanagement die Bereiche • für Controlling  Personalmanagement • IT-Strategie

Controlling

Esther Steinmetz Taxi & Mietwagen Stellt Taxifahrer/innen ein Personenbeförderungsschein, sowie Ortskenntnissprüfung erwünscht. Hierbei können wir auch helfen. Bewerbung bitte an info@taxi-steinmetz.de

Teilzeit / Vollzeit

Wir erwarten ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (FH),  IT-Strategie wirtschaftswissenschaftliches Studium, oder Geprüfter Betriebswirt (IHK) Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Wir erwarten ein abgeschlossenes

betriebswirtschaftliches Studium (FH), Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 24.02.2017 an: wirtschaftswissenschaftliches Studium, oder Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 55545 Bad Kreuznach anne-katherine.belz@lebenshilfe-kh.de Geprüfter Betriebswirt (IHK). Weitere Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie unter: Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. www.lebenshilfe-kh.de

Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Service-Fahrer/in

mit eigenem PKW für die Auslieferung von frischen Backwaren in den frühen Morgenstunden. Vergütung ca. 800 EUR. Tel.: 0671-209 891 48 Bürozeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 24.02.2017 an: Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 • 55545 Bad Kreuznach anne-katherine.belz@lebenshilfe-kh.de Unser Team braucht Verstärkung

Momenheim Winzenheim Niedermoschel

Weitere InformationenWir zu den Stellenangeboten suchen eine(n) finden Sie unter: www.lebenshilfe-kh.de zuverlässigen

Bäckergesellen/-gesellin

Modus Pflegeprojekt 24 Bad Kreuznach GmbH Mannheimer Str. 45, 55545 Bad Kreuznach

5 Tage/Woche. Ab sofort oder 1. März 2017. Bäckerei-Konditorei Müller

Ansprechpartner: Paul Alfred Haack Telefon: 0151 / 570 019 84 E-Mail: info@bkn.mpp24.eu

Saarlandstraße 190 · Bingen-Büdesheim · 06721/41401

Schnäppchen Dienstleistungen und Gebrauchtwaren

Wir holen kostenlos ab – und dies sofort: - Gut erhaltene Möbel jeder Art - Haushaltswaren - Elektrogeräte - Werkzeuge, die Sie nicht mehr benötigen? Entrümpelungen u. Malerarbeiten Kontakt Tel.: 0671-20310693

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Kaufe Antiquitäten,

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Biete Unterricht in Mathematik und Physik auf Schul- und Hochschulniveau Flyer_Stellenanzeige-Front.jpg Tel.: 01782-141319

Technischer Allrounder

Ärger mit Ihrer

alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686 www.hausgeraete-sparmarkt.de

Rückenbeschwerden?

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach.

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Sie möchten Veränderungen in Küche, Bad und Wohnraum, Arbeitsplatte, Spülbecken, Heizkörper, Wir suchen zuverlässige Gardinenstange u.s.w Flyer_Stellenanzeige-Front.jpg Kein Innenausbau. Zusteller/innen für die Verteilung Im Raum KH 0176/39880686

Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - Wallhausen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Flyer_Stellenanzeige-Hinten.jpg

Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. e.V. Für unsere Verwaltung suchen wir ab sofort

Flyer_Stellenanzeige-Hinten.jpg Für unsere Verwaltung suchen wir

eine Verwaltungsfachkraft Buchhaltung (m/w) in Teil- oder Vollzeit

ab sofort

einen Betriebswirt (m/w)

Ihre Aufgaben umfassen: in Teil- oder Vollzeit • Finanzbuchhaltung für die Bereiche • Anlagen-, Kunden- und Lieferantenverwaltung  Personalmanagement • Rechnungslegung und Mahnwesen • Monats- und Jahresabschlüsse  Controlling

 IT-Strategie Wir erwarten eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, gerne auch einen betriebswirtschaftlichen Abschluss (FH, IHK). Wir erwarten ein abgeschlossenes Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

betriebswirtschaftliches Studium (FH),

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 24.02.2017 an: wirtschaftswissenschaftliches Studium, oder Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung Agnesienberg 78-80 55545 Bad Kreuznach • anne-katherine.belz@lebenshilfe-kh.de Geprüfter Betriebswirt (IHK). Weitere Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie unter: www.lebenshilfe-kh.de Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 24.02.2017 an: Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. • Personalverwaltung


Leichtmetallfelgen

1

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betre enden Inhaber.

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

EZ 10/15, KM 23.250, KW 110, PS 150, Farbe Indic-Blau Metallic, Fahrspurassistent, Panoramadach, Klimaautomatik, Ford-Navigationssystem, Toter-WinkelAssistent, Active-City-Stop, Ein- und Ausparkassistent, uvm. 22.950 €

Ford Mondeo Turnier Titanium TDCi DPF

13.905,-

Bei uns für

FORD Fiesta Celebration 5-Türer; 1,0 l 59KW (80PS). Viele weitere Ford-Modelle als Tageszulassungen sofort verfügbar.

2

! ! ! ehemals AUTO ZENTRUM 2000 ! ! !

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betre enden Inhaber. 1

Leichtmetallfelgen

Rüdesheimer Straße 92-94 55545 Bad Kreuznach store@auto-pieroth.de Tel. 06 71 – 8 34 15- 0

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts/ außerorts/kombiniert: 5,8/3,8/4,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 105 g/km

®2

FORD FIESTA CELEBRATION – TAGESZULASSUNG

anklappbar; Elektr. Fensterheber

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts/ außerorts/kombiniert: 7,8/5,3/6,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 143 g/km

EZ 01/15, KM 30.200, KW 85, PS 115, Farbe Panther-Schwarz Metallic, Außenspiegel beheizbar, Ford-Navigationssystem, Geschwindigkeitsregelanlage, Isofix-Halterung, AHK schwenkbar, Klimaautomatik 15.980 €

Ford Grand C-Max Business Edition TDCi DPF

EZ 11/16, KM 3.500, KW 59, PS 80, Farbe Frost-Weiß, Berganfahrassistent, Fensterheber vo. elektr., Klimaanlage, Isofix-Halterung, Frontscheibe beheizbar, Audiosystem CD, Notrufassistent, uvm. 12.550 €

Ford Fiesta SYNC Edition

EZ 01/13, KM 62.500, KW 74, PS 100, Farbe Blau Metallic, Freisprecheinrichtung, Notrufassistent, Park-Pilot-System hi., Start-Stopp-System, Reifendruckkontrollsystem, Vordersitze beheizbar, uvm. 10.950 € 

1

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

20.770,-

Bei uns für

FORD Kuga Sync-Edition 5-Türer; 1,5 l Ecoboost 88KW (120PS). Viele weitere Kuga Tageszulassungen mit Preisersparnissen bis zu € 10.000,- sofort lieferbar!

Audiosystem

mit Bluetooth von FORD MAZDA Freisprechanlage Sparen Sie und jetzt: Beheizbare Sitze Ford B-Max Trend vorne EcoBoost € 5.000 18. - 20. Dezember 2008 FGS 5. Jahr Parksensoren 50.000km EDEKA aktiv marktbis Wolst vorne und hinten Klimaanlage Beheizbare Gau-Algesheim Außenspiegel elektr. Frontscheibe

Tolle Ausstattung. Unglaublich günstig. Wir präsentieren Neufahrzeuge

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

1

FORD KUGA SYNC-EDITION – TAGESZULASSUNG

anklappbar

Sparen Sie jetzt:

 NULL Anzahlung Beheizbare Frontscheibe € 6.500 NULL Wartungskosten FGS 5. Jahr Parksensoren Klimaanlage Garantiesorgen bis 50.000km  NULL hinten Beheizbare Sitze  4 Jahre lang Außenspiegel elektr. vorne

Audiosystem mit Bluetooth®2 Freisprechanlage

Tolle Ausstattung. Unglaublich günstig. Die Ford Flatrate

Top Gebrauchte

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 06 17  

Kw 06 17  

Advertisement