Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

14. Jahrgang · KW 5

Donnerstag, 31. Januar 2019

Türen

eratung Innentüren • Haustüren ner Hand.

O

R 0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

TÜREN. BÖDEN. TERRASSEN. GARTENMÖBEL. Schwabenheimer Weg 70 . 55543 Bad Kreuznach 0671 888 66-0 . www.kurz-kg.de

ofessionelle

Lichtberatung

ung Professionelle Lichtberatung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. and. und Montage aus ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E

L

E

K

T

R

Ihr Immobilienverkauf

O

I

C

H T

Elektro Elektro LörlerLörler GmbHGmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 40 51-0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Weberstraße 13a oerler .de ektro Lörler -0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de

55130 r .de Email:Mainz info@elektro-loerler.de eberstraße

Kornmarkt bald fertig

L

A

I I C CH C HT H T T

U

L L

M

L Ö R L E R LÖRLER

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und benötigen dafür professionelle Hilfe? Dann sind Sie bei mir genau richtig! Rufen Sie mich einfach an – ich bin gern für Sie da. Immobilienberatung

Dr. Michael Tröger 0671-796 46 770

ELEKTRO

LÖRLER LÖRLER

R RR A AA U UU MM M

R

E LEELK RTTORROO LEETKK

R

O

Hopfenbuchen sorgen für Schatten und besseres Klima Elek

Dürerstr.1 · 55543 Bad Kreuznach W eb GmbH Bad Kreuznach (red). Am Mitt- den sollen. Die Hopfenbuche gilt Nach der Pflanzaktion und nach 5513 13a

www.remax.de/badkreuznach

www.loerler.de www.loerler.de städ- der Fastnachtsveranstaltung im 130 Mainz wochmorgen wurden 18 T Hopfen- als resistent gegenüber Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 el.: www.loerler.de Email: info@elektro-loerler.de Klimabedingungen, des- Narrenkäfig folgen noch der Einbuchen – aus der FamilieEma der Bir- tischen 51-0 l.: +49 (0) 6131 240 mail: info@elektro-loerler www.loerler.de ww des Grün- bau von Bodensprudlern und die kengewächse – auf dem Korn- halb fiel die Wahl.de

40 51-0 markt angeliefert, die ww.loerler .de oerler .de tig für ein besseres und

künfangenehmeres Klima sorgen sowie an Sonnentagen Schatten spen-

flächenamtes auf diese Baumgattung. Ihre Wurzeln werden mithilfe einer speziellen Metallkonstruktion im Boden geschützt.

Rückkehr des Originalebrunnens samt der Originalefiguren in der Platzmitte. Dann ist der Kornmarkt fertig saniert. Foto: T. Gierse

Trampoliner helfen Charlotte Spendenübergabe an den Förderverein Lützelsoon

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Terrassenwohnung in Gensingen

Randlage! 3 Zimmer mit offener Küche, Bad, Abstellraum, Terrasse ca. 70 m² Wfl., 1 Stellplatz, Gartenanteil. Frei ab 01. März 2019.

Miete: 800,00 € + 150,00 € NK + 2 MM Kaution

Bedarfsausweis, EnEV 39,8 kWh, A, Gas, Baujahr 2018

Ich suche für vorgemerkte Kunden ein freistehendes EFH oder DHH in Bad Kreuznach und Winzenheim. Wfl. von 100 m² bis 140 m². Kaufpreis bis 350.000,-- €

Vogel Sicherheitsanlagen GmbH Bad Keuznach ∙ Tel. 0671/794740-0

Wenn Sie so etwas oder ähnliches zu verkaufen haben, rufen Sie uns bitte an! 0671 481206 Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Kommen auch Sie Exklusives Neubauobjekt Residenz Rheingrafenblick 2-3 Zimmer, 49-194 m2 Tiefgarage, Lift, HausmeisterService, bereits ab 149.800 $

Sichern Sie sich jetzt eine attraktive Wohnung in bester Kurviertellage. Energieausweis wird erstellt.

Infos unter 0671 – 22 22

Isabell Lauf (r., Förderverein Lützelsoon e.V.), Steffen Eislöffel (Mitte, mit Scheck in der Hand), sein TrampolinerTeam sowie Dirk Alsentzer (2.v.r., Partner Kreuznacher Stadtwerke) und Spender Simon Henkel (l.).  Foto: MTV Bad Kreuznach, Trampolinturnen Bad Kreuznach (red). In der Vorweihnachtszeit fand, wie in den letzten über 20 Jahren, der Glühweinverkauf mit den Trampolinern in der Fußgängerzone zugunsten eines guten Zwecks statt. Der Erlös kommt dieses Mal der kleinen Charlotte und ihrer Familie zugute. Die kleine Charlotte ist heute ein aufgewecktes, kleines Mädchen, welches aber schwerkrank schon einige OPs und Behandlungen durchlaufen hat. Charlotte und ihre Familie besuchten

am Montag den Trampolin-Stützpunkt, wo sie den Spaß am Fliegen genießen konnte. Die Eltern freuten sich mit ihr über die Spende der stolzen Summe von 1.700 Euro, die durch die Glühweinspendenaktion zusammenkam. Im Zusammenspiel mit dem Trampolin-Team um Steffen Eislöffel, Silva Müller, Kyrylo Sonn, Fabian Vogel und einigen mehr sowie durch die Kreuznacher Stadtwerke und die Sparkasse Rhein-Nahe wurde die Summe zusammengetragen und

an den Förderverein Lützelsoon e.V. übergeben. Der Förderverein Lützelsoon e.V. unterstützt krebskranke und notleidende Kinder und deren Familien. In diesem Fall ist die Spende für Charlotte und ihre Familie bestimmt. Als Überraschungsgast tauchte Simon Henkel, der langjährige Trampolinturner des MTV Bad Kreuznachs, auf und hatte einen zusätzlichen Scheck über 500 Euro zur Übergabe an Charlotte und Familie im Gepäck.

zum besten Kfz-Versicherer mit dem fairsten Preis!

Kundendienstbüro Tanja Gmall Bosenheimer Str. 218 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 Kundendienstbüro Özben Savran Wilhelmstraße 21 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 2984550




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport

Tel. 112

Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge

Tel. 0800-1110111

oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale

Tel. 0180-50 40 308

Kinderärzte Notdienst

Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 31. Januar: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 o.365558

NOTRUF

Freitag, 1. Februar: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Freitag, 1. Februar: Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Samstag, 2. Februar: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733 Samstag, 2. Februar: Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730 Sonntag, 3. Februar: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169 Montag, 4. Februar: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Montag, 4. Februar: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Dienstag, 5. Februar: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Dienstag, 5. Februar: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Mittwoch, 6. Februar: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Donnerstag, 7. Februar: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Donnerstag, 7. Februar: Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier Adresse: Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7960760 • info@kreuznacher-rundschau.de Mitarbeiter Redaktion: (bs) Bernadette Schier (verantwortlich) · (nl) Natascha Lind • (mm) Michaela Mc Clain Gestaltung: Maria Wilhelm und Florian Focht Buchhaltung-Zentrale: Marion Schankin Anzeigenverkauf: Joachim Kübler • Martina Spira • Reinhold Vollbrecht Verteilte Auflage: 47.417 • VRM Druck GmbH & Co. KG

Raiffeisen Weinsheim

LandStrom LandGas  08 000 345 345 gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

SCHIMMEL IM HAUS? Telefonberatung kostenlos  06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung Schadstoffmessung Raumluft Gutachten Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacherrundschau.de

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Baby der Woche Enil Dereli Geburtsdatum: 30.11.2018 Gewicht: 2370 g Geburtsort: Bad Kreuznach (St. Marienwörth) Eltern: Ebru und Anil Dereli


Stadt Bad Kreuznach

31. Januar 2019 | KW 5

Der NS-Opfer gedacht

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort nichts, was man nicht ersetzen könnte.“

Ein Plädoyer für Menschlichkeit und Wachsamkeit gegen Rassismus

Waahed Khan (v.l.), Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und die IGS-Schüler plädierten für Menschlichkeit und Wachsamkeit gegen Rassismus. Petra Grumbach begleitete am Saxofon die Gedenkfeier musikalisch.  Foto: H. Rehbein Bad Kreuznach (red). Ein Plädoyer für mehr Menschlichkeit und für Wachsamkeit gegen Rassismus und Gewalt in der Gesellschaft hielten die Redner und Rednerinnen bei der Gedenkveranstaltung anlässlich der Befreiung der Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz vor 74 Jahren, am 27. Januar 1945. Am Mahnmal in der Kirschsteinanlage sprach erstmals auch ein muslimischer Mitbürger, Waheed Khan, der Beauftragte für den interreligiösen Dialog in der Ahmadiyya-Gemeinde. „Auschwitz ist zur Chiffre der deutschen Schuld geworden“, stellte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer den Auschwitz-Prozess (1963-1965 in Frankfurt) in den Mittelpunkt. „Der Prozess war eine Wegmarke der deutschen Geschichte“, so die OB. Sieben Angeklagte wurden zu lebenslanger Haft verurteilt, zehn erhielten lediglich geringe Haftstrafen, drei wurden freigesprochen. „Der Auschwitzprozess war mehr als nur die auf die Angeklagten bezogene Wahrheitsfindung und Rechtsprechung, er war eine Mahnung und Warnung zugleich vor jeglicher Beruhigung des Gewissens, wenn Zivilcourage und Widerstand gegen gewaltverherrlichende Ideologien und Weltanschauungen oder religiösen Fanatismus und Rassenwahn geboten ist.“ Bei ihren Ausführungen bezog sich Dr. Kaster-

Meurer auf Peter Jochen Winters, der als junger Journalist für die Wochenzeitung „Christ und Welt“ über den Auschwitzprozess berichtete. Auch nach mehr als 50 Jahren kann man nur wiederholen, was er damals zum Urteil schrieb: „Die Schrecken der Apokalypse verblassen angesichts der Todesfabriken von Auschwitz, in den Millionen von Männern, Frauen und Kindern ausgelöscht wurden … Der Frankfurter Auschwitz-Prozess ist zu Ende. Das aber, wofür der Name Auschwitz steht, werden Menschen kaum vergessen können, Deutsche nie vergessen dürfen.“ Gedanken zum Gedenken Wie aktiv sich die IGS Sophie Sondhelm für das Gedenken an die Opfer und gegen Rechts und Rassismus engagiert, zeigen wieder einmal Schülerinnen und Schüler mit beeindruckenden und nachdenklich stimmenden Beiträgen. „Auf unserer Demokratie können wir uns nicht ausruhen, wir müssen das Recht sie zu gestalten, unsere Meinung zu äußern und uns selbst zu regieren, wahrnehmen. Denn Demokratie heißt nicht nur Privileg, sondern auch Verantwortung“, sagten die Oberstufenschülerinnen Fabienne Feuser und Elea Schneberger (MSS 13). Zuvor hatten Liya Prokofieva und Gina Marie Westenberger (Leistungskurs Geschichte 12) Gedanken zum Gedenken vorgetragen und Franziska Moog, Marc

Mussel, Chantal Weidenbach und Paula Wermter, Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe Evangelische Religionslehre im Jahrgang 9, über die Lektüre des Buches „Der Junge im gestreiften Pyiama“ berichtet. „Als Vertreter des Bereichs Interreligiöser Dialog in der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation bin ich ein Teil von Muslimen, die sich zu Deutschland zugehörig fühlen und Teil dieser Gesellschaft sind, und wir sehen es somit auch als unsere Pflicht an, gemeinsam mit den Menschen dieser Stadt den Opfern in der Geschichte Deutschlands zu gedenken sowie unser Beileid zu bekunden“, bedankte sich Waheed Khan für die Einladung zum Gedenken an die Opfer der NSZeit. Khan weiter: „Ein Muslim soll das Gute bzw. die Weisheit suchen und dies aufnehmen. Und so ist dies gerade in der heutigen Zeit, in der zunehmend eine Verrohung der Gesellschaft stattfindet, für uns eine lebendige und wichtige Botschaft, neben aller Unterschiede uns darauf zu vereinen, dass wir Menschen sind und für Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit gemeinsam einstehen sollten. Egal, welcher Herkunft, welcher Nation oder welcher Religion wir angehören. Das Grundgesetz sehe ich daher als eine Basis für uns alle in dem es direkt im ersten Paragraphen heißt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar."

Nachrichten der Polizei Diebesgut sichergestellt, bevor Tat bekannt wurde Bad Kreuznach. Der Umstand, dass ein 40-Jähriger der Polizei bereits bekannt war, brachte es mit sich, dass bei ihm gefundene Ware als mutmaßliches Diebesgut eingeschätzt und sichergestellt wurde. Die Polizeibeamten sollten damit Recht haben. Am Sonntag,

27. Januar, gegen 6.40 Uhr hatte eine Polizeistreife in der Altstadt einen amtsbekannten 40-jährigen Mann kontrolliert, der zu Fuß unterwegs war. Der Mann führte einen neuen, noch originalverpackten Router mit sich, für den er keinen Beleg vorlegen konnte. Die Beamten stellten den Router sicher. Gegen 11.50 Uhr wurde

der Polizei ein in der Gymnasialstraße geparkter Pkw eines Telekommunikationsunternehmens gemeldet. An dem Fahrzeug war eine Seitenscheibe eingeschlagen worden. Bei der Anzeigenaufnahme erwies es sich, dass der Router aus diesem Fahrzeug entwendet worden war. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Es gibt Dinge, die verliert man, andere kommen einem nur abhanden. Wie ich auf diese WortKlauberei komme? Am Freitagabend hat ein Nachbar sein Portemonnaie gesucht: in der Jackentasche, im Einkaufsbeutel, im Auto, schließlich im Kühlschrank – nichts. Das Portemonnaie mit Bargeld, EC-Karte und diversen Mitglieds- und Gutscheinkarten, Führerschein und Ausweispapieren blieb verschwunden. Das Bedauern ringsum war groß, nur der Nachbar selbst behielt die Nerven: „Es ist

Recht hat er: Natürlich ist es nervig, die Bankkarten sperren zu lassen und beim Amt wegen der Personalpapiere wieder vorstellig zu werden. Vielleicht braucht man auch ein neues Passbild. Kostet alles Zeit, ist aber wieder zu beschaffen. Verlieren bedeutet viel mehr: Es bedeutet, etwas nicht mehr zurückzubekommen. Manche Menschen verlieren ihre Erinnerung, und manchmal verliert man einen geliebten Menschen. Sie kommen nicht abhanden, sie sind verloren und ein Verlust. Ach übrigens: Das Portemonnaie wurde schon am nächsten Tag von einer Spaziergängerin wiedergefunden. Offensichtlich hat es der Nachbar auf sein Autodach gelegt, war in den Hof gefahren und dabei ist das gute Stück vom Dach runtergerutscht. Da kam zur Gelassenheit auch noch Glück dazu.  

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Immer freitags, 16.30 bis 18 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 7 bis 13 Uhr: Frische und Auswahl pur: der Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Bis Sonntag, 3. März | täglich 10 bis 22 Uhr: Wintertraum: EchteisSchlittschuhbahn und Winterdorf auf dem Kaufland-Parkplatz, Schwabenheimer Weg 5. Fr., 1. Februar | 19.33 bis 23.30 Uhr: Karnevalistische Weinprobe der Winzenheimer Jerrys im Sportheim Winzenheim. Fr., 1. Februar | 20 bis 23.55 Uhr: „Noorvik“ & „Eat the Bar“ zu Gast im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Sa., 2. Februar | 18.30 bis 20.30 Uhr: Chant-Abend mit Mantren und Kraftliedern zum Mitsingen in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Kosten: 8 Euro. Sa., 2. Februar | 19 bis 23.30 Uhr: 1. Wespensitzung des Karnevalistenclubs Fidele-Wespe 1899 e.V. in der Narhalla Hofgartenschule, Hofgartenstraße 14. Sa., 2. Februar | 19.11 bis 23.30 Uhr: Prunksitzung der Großen Karneval-Gesellschaft Kreuznach (GKGK) im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28. Eintritt: Mitglieder 10 Euro, Nichtmitglieder 18 Euro. Sa., 2. Februar | 19.33 bis 23.30 Uhr: Damensitzung der Winzenheimer Jerrys im Sportheim Winzenheim. So., 3. Februar | 14.33 bis 17 Uhr: Jungspundsitzung der Lustigen Schuppesser in der Nahetalhalle, Rheinpfalzstraße 2, Planig. Di., 5. Februar | 13.30 bis 16.30 Uhr: Gästewanderung mit dem Pfälzerwald-Verein durch die „Wohlfühlregion Rheingrafenstein“. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurhausstraße, Bad Münster am Stein. Mi., 6. Februar | 19 bis 20 Uhr: Reisebericht und Bildervortrag „Mit dem Zug von Bad Kreuznach auf das Dach der Welt nach Tibet“ von Dr. Helmut Müller in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69. Eintritt: 5 Euro. Mi., 6. Februar | 20 bis 22 Uhr: Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert Thomas Freitag mit „Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24.


Kultur

4 | Kreuznacher Rundschau

DeMensch“ “ Mensch & Demenz durch Humor

KW 5 | 31. Januar 2019

Darling“ in der KünstlerLounge “ Mommy’s Liebhaber von Vinyl und handgemachter Musik

gekonnt in Szene gesetzt

Bad Kreuznach. Eine CartoonAusstellung „für einen menschenfreundlichen Umgang mit Demenz“ ist von Freitag, 1., bis Donnerstag, 28. Februar, in der Stadtbibliothek zu sehen. Humor und Lachen verbindet Menschen, so sollen die Karikaturen mit einer großen Portion Humor, ohne dabei die Betroffenen ins Lächerliche zu ziehen, integrieren statt isolieren. Sie zeigen auch auf, wie wichtig es ist, Kreativität und Phantasie im täglichen Umgang mit Betroffenen zuzulas-

sen, um sie in ihrer Welt erreichen und abholen zu können. Die Wanderausstellung besteht aus Karikaturen von Peter Gaymann, der durch seine in der Zeitschrift „Brigitte“ erscheinenden Cartoons bekannt ist. Zu sehen sind die Bilder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek: Montag und Mittwoch, 14 bis 18 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 10 bis 18 Uhr, sowie Samstag, 10 bis 13 Uhr.  Cartoon: Peter Gaymann

The Edge“ im Dudelsack “ Tribute-Band bringt Lebendigkeit, Energie und Variation von U2 auf die Bühne

Bad Kreuznach. Die U2-TributeBand „The Edge“ gastiert am Samstag, 9. Februar, 21 Uhr, in der Musik- und Kulturkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Die 2013 gegründete Band „The Edge“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebendigkeit, Energie und musikalische Variation der Musik der irischen Rockband U2 live auf die Bühnen zu bringen. Joti Pechlivanos, Ralph Ross, Jörg Fischer und Stefan Dieterich bewegen sich klanglich dabei so nahe am Original, dass man meinen könnte, U2 p e r s ö n lich stünde vor einem. Hier wird jede Note im Sinne des Originals mit völliger Hingabe zelebriert. Von den bekannten K l a s s i k e r n wie „Sunday, Bloody Sunday“, „ W i t h Or Without You“, „Still Haven‘t Found“, „Pride“ oder „One“ bis hin zu aktuellen Songs wie „Every Breaking Wave“: „The

Edge“ lassen in ihrer 2,5-stündigen Performance keinen Hit aus und überraschen die noch nicht eingefleischten U2-Fans mit einer erstaunlich breitbandigen Musik aus der Schaffenszeit von U2 seit Mitte der Siebziger bis heute. Foto: Veranstalter Tickets für 10 Euro im VVK bei Ticket Regional, www.ticket-regional.de, oder an der Abendkasse für 12 Euro.

„Mommy’s Darling“ präsentieren Rock-Klassiker auf ihre ganz eigene Weise in der KünstlerLounge des Markthauses.  Foto: Stiftung kreuznacher diakonie Bad Kreuznach. Sie wollen die B-Seite zur A-Seite machen: „Mommy’s Darling“ heißt die Band, die am Donnerstag, 7. Februar, ab 19.30 Uhr in der KünstlerLounge des Markthauses der Stiftung kreuznacher diakonie auf-

tritt. Damit outen sich „Muttis Liebling“ als Liebhaber von Vinyl und handgemachter Musik. Die Band um Blues-Gitarrist Hilmar Jost hat sich den Klassikern der Rockmusik verschrieben. Werke legendärer Formationen wie Deep Purple,

Manfred Mann, Colosseum, Uriah Heep, Robin Trower, Joe Bonnamassa oder Aerosmith werden dabei nicht nur einfach gecovert, sondern im eigenen Stil interpretiert. Ein Schwerpunkt des Bandrepertoires liegt in der Bearbeitung weniger bekannter Titel aus den 70er, 80er- und 90er-Jahren. Es sind oft wahre musikalische Perlen, die nicht nur verblüffend gut ins Ohr gehen, sondern auch wesentlich frischer klingen als der unzählige Male gedudelte Top-Hit. Die Stärke von „Mommy’s Darling“ liegt in der Qualität der erfahrenen Musiker selbst. Hilmar Jost wird melodisch verstärkt durch Klaus Peter (Pit) Gerten, der schon bei „On The Rocks“, der „AZ- Big Band“ und „Chantal“ in die Tasten gegriffen hat. Von „On The Rocks“ kommen auch Bassist Dieter Schultheiss und Drummer Thomas Busch. Usch Schneider und Hans Peter Kirchhof können beide sängerisch auf das erfolgreiche Wirken in mehreren Bands in Bad Kreuznach und Umgebung zurückblicken. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Rottmann in der Mannheimer Straße 167, und im Markthaus für 9 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.

Tiefsee trügerische Schönhei t “ “ Schneider-Kreuznach stellt Fotokunst von Peter Lebeda aus

Bad Kreuznach. Die Jos. Schneider Optische Werke GmbH präsentiert jeden Sonntag bis 3. März von jeweils 11 bis 17 Uhr ihre neunte Fotokunst-Ausstellung. „Tiefsee – trügerische Schönheit“ ist ein Projekt des Fotokünstlers Peter Lebeda. Der fotografische Purist arbeitet ausschließlich mit den klassischen Mitteln Kamera und Licht, was Sorgfalt und Zeitaufwand erfordert. Eine nachträgliche, stark verändernde digitale Bildbearbeitung erfolgt nicht. Lebeda inszeniert seine Objekte klar und reduziert; sein Umgang mit Licht und seinen Effekten erzeugt eine ganz eigene Kraft. Mit „Tiefsee – trügerische Schönheit“ thematisiert er auf künstlerischem Weg den gedankenlosen Konsum von Plastik als Verpackungsmaterial, der für die zunehmende Vermüllung der Ozeane verantwortlich ist. Allein am Meeresboden sollen sich laut Schätzungen 80 Millionen Tonnen Plastikmüll angesammelt haben. Mit polarisiertem Licht fotografiert werden aus einzelnen Plastikverpackungen schlagartig ge-

heimnisvolle Tiefseewesen, die, von einem Scheinwerferkegel erfasst, im ewigen Dunkel zu schweben scheinen. Sie wirken geradezu schön, aber es ist eine trügerische Schönheit und nahezu apokalyptische Vorstellung. Lebeda will auf das Thema aufmerksam machen, es aber künstlerisch und gerade nicht dokumentarisch in S z e ne setzen. „W ir freuen uns, mit Peter Lebeda einen Fotokünstler auszustellen, der ein hochaktuelles Thema auf eindrucksvolle ästhetische Weise ins Bewusstsein bringt“, sagt Dr. Thomas Kessler, Geschäftsführer der SchneiderGruppe. Peter Lebeda ist 1966 in Lohr am Main geboren. Er hat Fotodesign studiert, hat in unterschiedlichen Fotostudios gearbeitet, war in der Optikin-

dustrie beschäftigt und ist seit 2012 als Fotokünstler freiberuflich tätig. 2016/17 hatte er einen Lehrauftrag an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Ausstellung ist in der SK Galerie der Jos. Schneider Optische Werke, Ringstraße 132, zu sehen. Der Eingang erfolgt über die Dürerstraße. Der Eintritt ist frei.

Foto: Peter Lebenda


31. Januar 2019 | KW 5

Kreuznacher Rundschau | 5

KrimitotalDinner in Köln im März Genießen Sie ein mehrgängiges Menü an Bord der MS Rhein Melodie und entlarven Sie den Mörder. Pro Person ab: Anja BeuthHiddemann empfiehlt:

Nähere Infos in unserem Reisebüro

m & b Reiseteam

Mit Stars und Sternchen im Gepäck, auf geht´s zur Fassenacht der S „WEIS E FRÄCK“! 15. Februarft

au Damensitzung erk v s (Karten au ab 11.11.)

99,– €

17. Februar

Kindermaskenball

22. Februar uft

ka Hallenbeben ver aus ab 11.11.) (Karten

9. Februar & 23. Februar Prunksitzungen

Karten gibt es unter: www.weisse-fraeck.de

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de

10% RABATT *

=

®

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de *gültig für alle Privathaushalte im Aktionszeitraum von 15.01.2019 bis 31.3.2019

Nachhaltig handeln spart Geld und ist gut für die Umwelt Jetzt den Anbieter wechseln und mit Öko Gas & Öko Strom Geld sparen. Beratung und Wechsel sind kostenfrei. Kevin Sommer · 01520 792 4645 · k.sommer@gmx.info

KREUZNACHER RUNDSCHAU FÜR SIE Zentrale: Tel. 0671 - 7960760 www.kreuznacher-rundschau.de


Stadt Bad Kreuznach

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

Termine Bad Kreuznach

Strom in ganz Bad Kreuznach

Termine Bad Kreuznach

Frauenmantel

Kreuznacher Stadtwerke in zwei weiteren Stadtteilen Grundversorger

Für Frauen und Mädchen

Mensch, Alter Die Stadt Bad Kreuznach präsentiert das Theaterensemble Frauenmantel mit seinem aktuellen Theaterstück „Mensch, Alter“ am Sonntag, 17. Februar, 17 Uhr, im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Unter dem Motto „Es kommt nicht darauf an, wie alt man ist, sondern wie man alt ist.“ hat sich das Ensemble dem Thema Altern gewidmet. Unterstützt wurden sie dabei von der Regisseurin Claudia Stump. Karten: VVK 14 € im Haus des Gastes, Tel. 0671-83600-50, info@bad-kreuznach-tourist.de, AK 15 €.

Verlängerung

Eisbahn Die Echteis-Schlittschuhbahn und das Winterdorf auf dem KauflandParkplatz, Schwabenheimer Weg 5, ist bis zu den Winterferien, 3. März, täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Menschen mit Beeinträchtigung

Bernd Burghardt (v.l.), Christoph Nath und Dr. Bettina Mackeprang.  Foto: Stadtwerke Bad Kreuznach (red). Die Kreuznacher Stadtwerke sind nun auch in Ippesheim und in Bad Münster am Stein-Ebernburg Grundversorger in der Sparte Strom. Da-

mit ist das lokale Energieversorgungsunternehmen nun für die gesamte Stadt Bad Kreuznach mit allen Stadtteilen als Strom-Grundversorger verantwortlich.

Ein Grundversorger ist das Energieversorgungsunternehmen, das in dem Netzgebiet die Mehrzahl der Haushalte mit Strom versorgt. Zudem ist er dazu verpflichtet, alle, gemäß den rechtlichen Bedingungen, mit Elektrizität zu versorgen. Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Nath: „Wir freuen uns, dass wir nun in auch den zwei bislang fehlenden Stadtteilen Grundversorger sind. Damit übernehmen wir für die gesamte Stadt Verantwortung.“ „Die Kreuznacher Stadtwerke waren bereits Gas- und WasserGrundversorger in unserem Stadtteil. Da ist es folgerichtig, dass sie dies nun auch in der Sparte Strom sind“, so Bernd Burghardt, Ortsvorsteher von Ippesheim, und Dr. Bettina Mackeprang, Ortsvorsteherin von Bad Münster am SteinEbernburg.

Schorsch-Renkel-Orden Gerhard Remmet hat sich im besonderen Maße verdient gemacht

Assistent gesucht?

Kind aufnehmen Die Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Kreisjugendamt, bietet zum Thema „Ein Pflegekind in Ihrer Familie aufnehmen? Wir beraten Sie gerne.“ für alle Interessierten eine Infoveranstaltung am Donnerstag, 31. Januar, 18 Uhr, in der Kreisverwaltung, Salinenstraße 47, 1. Stock, Raum 107 (Eingang über die Außentreppe nach 18 Uhr), an. Anmeldung nicht erforderlich. Auskünfte: Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes, Frau Martin, Tel. 0671803-1524, Frau Eschmann, Tel. 0671-803-1551, und Herr Porth, Tel. 0671-803-1523.

Mitgliederversammlung

Bündnis 90/ Die Grünen Der Kreisverband Bündnis 90/ Die Grünen Bad Kreuznach lädt am Donnerstag, 31. Januar, 20 Uhr, zur Kreismitgliederversammlung im Haus des IB (Internationaler Bund), Salinenstraße 39 a, ein.

Die Kunstwerkstatt wird zu einem ganz besonderen Ort: Am Freitag, 1. Februar, 17 bis 19 Uhr, findet in der Kunstwerkstatt, Mannheimer Straße 71, ein Begegnungsabend für Mädchen und junge Frauen statt. Unter dem Motto „Unser Tag der Möglichkeiten“ wollen sich Teilnehmerinnen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern begegnen, kennenlernen, reden, gemeinsam essen, kreativ sein und Spaß haben. Eingeladen sind alle jungen Frauen und Mädchen ab 11 Jahren. Zunächst wird gemeinsam gegessen. Danach können alle Teilnehmerinnen Dinge aus Filz herstellen: Blumen, Handytaschen und vieles mehr. Die Teilnahme an der Veranstaltung der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach e.V. und der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach ist kostenfrei.

Doku über Gröning

Mach ebbes In der Kunst- und Kreativwerkstatt „mach ebbes“, Mannheimer Straße 55 (Eingang an der Seite), ist am Samstag, 2. Februar, 11 bis 17 Uhr (inklusive zweier Pausen), der Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning – auf den Spuren des ‚Wunderheilers‘“ zu sehen. Themen: Wer war Bruno Gröning? Was geschah in der damaligen Zeit? Sind die unglaublichen Heilungen auch heute noch möglich? Eintritt frei, Spenden erbeten.

Brauchen Sie als Mensch mit Beeinträchtigung viel Unterstützung in Ihrem Alltag? Dann könnten Assistenten, die Sie als Arbeitgeber einstellen, Ihre Hände und Füße sein. Wenn Sie so etwas benötigen, kann das Zentrum für Selbstbestimmtes Lernen (ZSL), Mannheimer Straße 65, Sie beraten, begleiten und unterstützen. Infos Montag bis Donnerstag, 10 bis 16 Uhr, an Freitagen 10 bis 14 Uhr: Tel. 0671-92087825.

Pflegefamilien gesucht

Begegnungsabend

Rock & Pop Bad Kreuznach (red). Der Kreuznacher Karneval-Club (KKC) startete in diesem Jahr mit zwei Prunksitzungen in die diesjährige Fastnachtssaison und konnte hierbei bereits einige Ehrungen durchführen sowie erstmalig zwei Senatoren ernennen. Am vergangenen Sonntag fand zudem die traditionelle Verleihung des Schorsch-Renkel-Or-

dens im „Vinorant“ Rosenhof statt. Das Konzept des Ordens sieht vor, dass er Personen verliehen wird, die sich um die Kreuznacher Fastnacht im besonderen Maße verdient gemacht haben. Der Orden wird unter der Prämisse verliehen, dass das karnevalistische Wirken der zu ehrenden Personen vereinsübergreifend gewürdigt wird. In diesem Jahr

wurde dieser Orden einem ganz besonderen Mitglied aus den eigenen Reihen verliehen. Der KKC ernannte den ehemaligen ersten Vorsitzenden Gerhard Remmet als überaus würdigen Ordensträger. Die Ordensverleihung wurde wie jedes Jahr von Tanzdarbietungen des Vereins begleitet.  Foto: privat

Interkultureller Dialog Innovatives gemeinsames Kochprojekt Bad Kreuznach (red). Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Noch viel mehr vor“ kochen Jugendliche des Internationales Bundes (IB), alle mit Flucht-und Migrationshintergrund, gemeinsam mit den Senior/-innen und Ehrenamtlichen des AWO-Seniorenzentrums in den Räumlichkeiten des Lotte Lemke-Hauses im Sa-

linental. Am Projekt ist die Teilnahme weiterer Kooperationspartner – etwa migrantischen Vereinen, Schulen, Kitas, Sozialdienste und Ehrenamtliche anderer Einrichtungen – geplant, sodass ein Austausch über weitere Generationen und Einrichtungen hinaus stattfinden kann. Am Ende des Projektes werden die gekochten Rezepte in Form

eines internationalen Kreuznacher Kochbuches veröffentlicht. Gefördert wird das Projekt von Aktion Mensch. Interessierte sind willkommen und können sich bei der Ehrenamtskoordinatorin des Lotte Lemke-Hauses, Seren Evisen, melden: seren.evisen@aworheinland.de.

Vivi Im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, ist am Samstag, 2. Februar, 21 Uhr, „Vivi“ mit Rock & Pop zu Gast. Tickets für 10 € im VVK bei Ticket Regional, www.ticket-regional.de, oder an der Abendkasse für 12 €.

Geweihtes Leben

Gottesdienst Am Samstag, 2. Februar, begeht die katholische Kirche traditionell ihren „Tag des geweihten Lebens“. Diesen Tag begehen die vier Ordensgemeinschaften am Krankenhaus St. Marienwörth mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 9 Uhr in der Kapelle St. Marienwörth, zu dem alle eingeladen sind, die sich verbunden fühlen.

80er- und 90er-Party

Jake & Son Mike DJX legt am Samstag, 2. Februar, 21 Uhr (Einlass 9 Uhr), die größten Hits der 80er- und 90erJahre im Jake & Son, Gensinger Straße 18, auf. Eintritt: 6 €.


Angebote Februar 2019 Avène Antirougeurs Jour Feuchtigkeitscreme

La Roche-Posay Hyalu B5 Serum-Konzentrat Schenkt der Haut Volumen, stärkt die Hautschutzbarriere und schützt vor äußeren Alterungsfaktoren, für empfindlichste Haut geeignet, 30 ml UVP¹): € 38,90

Leichte, schützende Feuchtigkeitspflege bei Rötungen, für trockene bis sehr trockene Haut, mit LSF 20, ohne Parabene, 40 ml UVP¹): € 21,90

17,99

32,99

3,91 gespart!

5,91 gespart!

Entspricht € 44,98 pro 100 ml

Entspricht € 109,97 pro 100 ml

Vichy Liftactiv Collagen Specialist Creme

Eucerin AtopiControl Lotion

Wirksame Anti-Age-Pflege mit Sofort-Effekt und langfristiger Wirkung gegen alle Hautalterungszeichen für ein jüngeres Aussehen, 50 ml UVP¹): € 34,90

12 % Omega und Licochalcone A zur Linderung von Neurodermitisbeschwerden, gut einziehende, feuchtigkeitsspendende Wasserin-Öl-Lotion, die atopische Haut beruhigt und glättet sowie Spannung und Juckreiz lindert, 400 ml UVP¹): € 21,95

28,99

5,91 gespart!

17,99

Entspricht € 57,98 pro 100 ml

Apothekerin Tina Mörsdorf e.K. Schwabenheimer Weg 5 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 · Telefax 06 71.92 08 27-11 info@apotheke-badkreuznach.de www.apotheke-badkreuznach.de Montag - Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

3,96 gespart!

Entspricht € 44,98 pro Liter

Clearblue Ovulationstest* Bestimmt die Tage mit hoher und maximaler Fruchtbarkeit durch die Messung von 2 Hormonen, 5,00 10 Stück gespart! UVP¹): € 34,99

29,99

Omron M300 Oberarm-Blutdruckmessgerät*

Vigantolvit* Vigantolvit enthält Vitamin D zur Unterstützung der normalen Funktion des Immunsystems und trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Muskelfunktion bei, 60 Kapseln UVP¹): € 8,99

Großes, leicht ablesbares Display, Erkennung unregelmäßiger Herzschläge, Manschettensitzkontrolle, einfache Ein-Knopf-Bedienung, 30 Speicherplätze, 1 Stück UVP¹): € 39,95

34,99

5,99

4,96 gespart!

Doppelherz system Gelenk 1200* Zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion, systematisch abgestimmte Kombination verschiedener Nährstoffe, 60 Stück UVP¹): € 24,95

18,99

3,00 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

5,96 gespart!

* Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

* Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

H&S Baby- und Kindertee Feines Brustgefühl*

H&S Husten- und Bronchialtee*

Bombastus Kamillenblüten*

Wohltuender Tee zur Reizlinderung bei trockenem Husten und bei Bronchitis, 20 Filterbeutel UVP¹): € 3,95

Arzneitee zum Einnehmen, Gurgeln, Spülen, Inhalieren und für Umschläge nach Bereitung eines Teeaufgusses sowie zur Bereitung von Bädern, 1,41 75 g gespart! UVP¹): € 5,10

Würzig-milder Thymian wird mit süßaromatischen Äpfeln zum wohltuenden Kräutertee, der mild und angenehm schmeckt, 20 Beutel UVP¹): € 4,25

2,99

1,26 gespart!

* Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

2,69

1,26 gespart!

Anwendungsgebiete: Symptome der Bronchitis sowie zur Reizlinderung bei Katarrhen der oberen Luftwege mit trockenem Husten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

3,69

Entspricht € 4,92 pro 100 g Anwendungsgebiete: Kamillenblüten ist ein pflanzliches Magen-Darm-Mittel und ein Mittel bei örtlichen Entzündungen. Der Arzneitee wird innerlich angewendet bei Krämpfen und entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich. Eine äußerliche Anwendung erfolgt bei Haut- und Schleimhautentzündungen sowie bakteriellen Hauterkrankungen, einschließlich der Mundhöhle und des Zahnfleisches; bei entzündlichen Erkrankungen und Reizzuständen der Luftwege (Inhalationen); bei Erkrankungen im Anal- und Genitalbereich. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Orthomol vital m oder vital f Trinkfläschchen*

Algovir Erkältungsspray Effekt oder Kinder*

apoday Vitamin C plus Zink*

Liefert wichtige Mikronährstoffe für das Nervensystem und den Energiestoffwechsel, je 30 Trinkfläschchen UVP¹): € 63,95

Zur unterstützenden Behandlung von viralen Erkältungskrankheiten, hindert die Viren daran, in die Zellen der Nasenschleimhaut einzudringen und sich dort zu vermehren, zur Anwendung in der Nase, je 20 ml UVP¹): € 10,95 bzw. € 9,95

Zur optimalen Versorgung mit Vitamin C und dem Spurenelement Zink, 60 Kapseln UVP¹): € 6,50

je

53,99

9,96 gespart!

8,99

*Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

7,99

1,96 gespart!

Entspricht € 44,95 bzw. € 39,95 pro 100 ml * Medizinprodukt. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

COUPON 1

COUPON 2

COUPON 3

COUPON 4

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

10% Rabatt auf 1 Artikel

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Ihrer Wahl aus dem

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Selbstbedienungs-Sortiment.

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Ausgenommen abgebildete

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Aktionsartikel, Arzneimittel und

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Medizinprodukte.

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

auf Ihren Besuch!

gültig vom

gültig vom

gültig vom

4,49

1,96 gespart!

gültig vom

01.02. bis 09.02.2019 11.02. bis 16.02.2019 18.02. bis 23.02.2019 25.02. bis 28.02.2019

2,01 gespart!

*Nahrungsergänzungsmittel: Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Unterwegs mit voller Power! Damit Ihrem Smartphone und Ihrem Tablet nicht der Saft ausgeht. Sie bekommen einen Kfz-Ladeadapter mit 2 USB-Anschlüssen ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Aus gesetzlichen Gründen nicht bei Medizinprodukten und Arzneimitteln einlösbar.

AktionsCoupon

AktionsCoupon Nur solange Vorrat reicht!

1) UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers · Angebot gültig vom 01.02. bis 28.02.2019 Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! · Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen.


Stadt Bad Kreuznach

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

Termine Bad Kreuznach

Sponsoring für Ricarda Funk

Termine Bad Kreuznach

Frauentreff

Kanu: Auf ihrem Weg nach Olympia 2020

Unser Saatgut

glücklich und sehr dankbar, dass mich die Sparkasse Rhein-Nahe so großartig unterstützt“, zeigte sich Ricarda Funk erfreut über das Engagement der Sparkasse. „Diese Förderung kommt mir sehr gelegen, denn die Trainingslager sind sehr kostenintensiv für mich. Nochmals ganz herzlichen und lieben Dank", so Funk weiter.

Februar Die Aktivitäten des Kreuznacher Frauentreffs im Februar: Sonntag, 3. Februar, 11 Uhr: Frühstück mit Literaturlesung Montag, 4. Februar, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Simone Kohler-Artois Dienstag, 5. Februar, 11 Uhr: Literaturkreis; Leitung: Elga Dörr Dienstag, 5. Februar, 12 Uhr: Vorstandssitzung Dienstag, 5. Februar, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 7. Februar, 15 Uhr: Neuer Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ Dienstag, 12. Februar, 15 Uhr: Strickcafé Montag, 18. Februar, 10.30 Uhr: Französische Konversation „On parle francais“; Leitung Simone Kohler-Artois Dienstag, 19. Februar, 15 Uhr: Strickcafé Donnerstag, 21. Februar, 15 Uhr: Neuer Gesprächskreis „Die Zeit nach dem Berufsleben“ Dienstag, 26. Februar, 15 Uhr: Strickcafé Kreuznacher Frauentreff e.V., Klappergasse 15, Bad Kreuznach, Tel. 06707-228012.

Orgelkonzert

Heilig Kreuz Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Sandtner-Orgel finden in der katholischen Pfarrkirche Heilig Kreuz in diesem Jahr sechs Orgelkonzerte statt. Los geht es am Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr: Dekanatskantor Klaus Evers spielt auf den 41 Registern des stilistisch vielseitigen dreimanualigen Instruments Werke von Charles-Marie Widor, MarieBernadette Dufourcet-Hakim und Max Reger. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Ricarda Funk (l.) und Walter Senft (r., Sportwart KSV Bad Kreuznach) freuten sich über die Förderung der Sparkasse Rhein-Nahe, in Vertretung Patrick Stoß (Kommunikationsleiter Sparkasse Rhein-Nahe).  Foto: Sparkasse Rhein-Nahe Bad Kreuznach (red). Die Doppel-Europameisterin und zweifache Medaillengewinnerin (Silber und Bronze) bei den Kanuslalom-Weltmeisterschaften, Ricarda Funk, wird auf ihrem Weg nach Tokio von der Sparkasse Rhein-Nahe unterstützt. Eine entsprechende Vereinbarung wurde nun getroffen. Der Topathletin des KSV Bad Kreuznach erhält auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen mit diesem Sponsoring die finanzielle Unterstützung, damit sie sich auf ihr großes Ziel konzentrieren kann. Denn leicht gemacht wird ihr dieses Vorhaben

– im Kanusport so wenig wie in den meisten anderen „Randsportarten“ – keineswegs. Die Ausrüstung will regelmäßig erneuert werden, die Trainingsprogramme sowie die Reise- und Unterbringungskosten zu den Wettkämpfen müssen bezahlt werden. Im Winter finden z.B. längere Trainingseinheiten in wärmeren Gefilden statt, ist doch an ein tägliches Training in Deutschland bei Minusgraden nicht zu denken. All dies finanziert sich nicht von selbst, weswegen man ohne die Unterstützung von Sponsoren auf diesem Niveau nicht weiterkommt. „Ich bin über-

Eindeutiges Votum Gabriele Beutel möchte Ortsvorsteherin werden

Fotoausstellung

Stadttaucher 2 Fotografien der regionalen Künstlerin Vera Plachetka unter dem Titel „Stadttaucher 2“ sind von Montag, 4. Februar bis 18. März, im AWOSeniorenzentrum, Lotte LemkeHaus, Saline Theodorshalle 22, zu sehen. Plachetka ist auf „Tauchgang“ gegangen, um das Besondere im Alltäglichen zu finden. In „Stadttaucher 2“ liegt der Schwerpunkt auf stillen Funden. Eine Besonderheit ist der nahezu spielerische Umgang mit der Natur in der Stadt, Fantasiegebilde, Blätter, die aufgespießt, versunken oder eingelocht Geschichten erzählen, Analogien zwischen Natur und Mensch.

„Der Sparkasse Rhein-Nahe ist es wichtig, den Breitensport zu fördern. Es ist uns aber natürlich auch ein großes Anliegen, die Spitzenathleten aus der Region dabei zu unterstützen, ihr Leistungsniveau zu halten oder sie auf dem Weg dorthin zu begleiten!“, erklärt Kommunikationsleiter Patrick Stoß, der stellvertretend für den Vorstand die gute Nachricht überbringen durfte. „Ricarda Funk ist so eine Ausnahmesportlerin und wir drücken ihr natürlich alle Daumen.“ Bei einer Autogrammstunde im neuen „S-Haus“ der Sparkasse konnten sich junge und alte Fans Tipps von ihrem großen Vorbild geben lassen. Ricarda Funk gab den zahlreich erschienenen Besuchern geduldig Auskunft über ihre Erfolge, über ihre weiteren Pläne und ihren Blick auf Olympia 2020.

SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Henschel und die Vorsitzende des Bosenheimer SPD-Arbeitskreises, Andrea Lingor (rechts), freuen sich mit Gabriele Beutel über ihre Kandidatur für das Amt der Ortsvorsteherin.  Foto: SPD-Arbeitskreis

Bosenheim (red). Gabriele Beutel tritt als SPD-Kandidatin bei der Kommunalwahl für das Amt der Ortsvorsteherin in Bosenheim an. In der Sitzung des SPD-Arbeitskreises erhielt sie das eindeutige Votum der Mitglieder. Die parteilose Gabriele Beutel war von 1999 bis 2009 für die SPD im Stadtrat aktiv und verfügt daher über kommunalpolitische Erfahrungen. Auch die Aufstellung der Ortsbeiratsliste mit den Kandidatinnen und Kandidaten war ein Thema der Sozialdemokraten in der Sitzung. Am 20. Februar wird die Bosenheimer SPD die endgültigen Nominierungen vornehmen.

Kurzmeldung Im Rahmen der Kommunalwahl

Mitgliederversammlung der CDU Winzenheim Winzenheim (red). Die CDU Winzenheim zeigte in ihrer Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der diesjährigen Kommunalwahl große Geschlossenheit: Alle Abstimmungsergebnisse wurden einstimmig erzielt. Als Ortsvorsteherkandidat geht der derzeitige Amtsinhaber Mirko Helmut Kohl ins Rennen. Für die

darauffolgenden Plätze konnten sowohl erfahrene als auch neue Kandidaten gewonnen werden. Das Ziel einer Verjüngung konnte auch erreicht werden, sodass eine ausgewogene Liste präsentiert werden kann. Der Fraktionsvorsitzende Peter Butzbach zeigt sich zuversichtlich, dass mit diesem Team die erfolgreiche Arbeit

der CDU in Winzenheim fortgesetzt werden kann. Kandidaten: Mirko Helmut Kohl, Peter Butzbach, Maternus Gemmel, Markus Kleinz, Johanna Kürner, Manfred Schulze, Waltrud Kleinz, Alfons Sassenroth, Lothar Butzbach, Gerlinde Laun, Alois Dhom, Mark Dengler und Fabian Ebbeke.

Im Cineplex Die Initiative Essbares Bad Kreuznach zeigt am Sonntag, 3. Februar, 17.30 Uhr, im Cineplex den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“. Dr. Bettina Orthmann, Leiterin der Initiative „Biodiversität – Förderung historischer Nutzpflanzen“ des Landes RheinlandPfalz, führt in den Film ein. Im Anschluss an den Film laden die Veranstalter/-innen zu einer Diskussion ein. Ab 16.30 Uhr stehen Info-Stände von der Essbaren Stadt und anderen Organisationen zum Informieren, Vernetzen und Austauschen im Foyer bereit. Veranstaltet wird die Filmvorführung von Aktiv für Flüchtlinge (Pfarramt für Ausländerarbeit) und der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis An Nahe und Glan, gemeinsam mit Aktiven der Initiative Essbares Bad Kreuznach. Die Veranstaltung wird gefördert vom Aktionsfonds „Kreuznach für Vielfalt“. Vorverkauf und Reservierungen unter www.cineplex.de.

CDU-Stadtverband

Neujahrsempfang Der CDU-Stadtverband Bad Kreuznach lädt zu seinem Neujahrsempfang am Sonntag, 3. Februar, 12 Uhr, ein. Bei dem Empfang im Hotel Caravelle, Weinkauffstraße 1, werden die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner, die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius, Landrätin Bettina Dickes, der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin, Wirtschaftsdezernent Markus Schlosser und der Kreisvorsitzende Michael Cyfka erwartet.

Poetry-Slam

Stama Die Schülervertretung des Gymnasiums an der Stadtmauer (Stama) lädt für Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, zum Poetry-Slam in die Aula der Schule ein. In drei Altersgruppen treten große und kleine Dichter aus der Schülerschaft in einen Wettstreit und präsentieren ihre Werke dem Publikum, dem es vorbehalten ist, seine Favoriten durch Applaus zu „krönen“. Als „special guest“ wird Nadine Schandry, bekannt als „Frau für alle Fälle“, ihre Texte zum Besten geben. Eintritt: Erwachsene 3 €, Schüler 2 €. Für die Pause hält die Schülervertretung ein Angebot an Getränken und Snacks bereit.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


31. Januar 2019 | KW 5

Kreuznacher Rundschau | 9

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 17 Uhr

GLASEREI FÖRSTER

Bei uns werden Sie „meisterlich“ beraten

2019 gibt es n o eine freie ch Ste als Glas lle er im Bereic h Duschen , Spiegel und Glasmo ntage.

Alltägliche Gegenstände zu etwas Besonderem machen

Azubi als Glase r gesucht ab Augu st 2019

Ausstellungseröffnung der Glaserei Förster am 9. Februar

Bad Kreuznach (nl). Im modernen Wohnen wird heutzutage Glas immer mehr fester Bestandteil. Durch sein zeitloses Design lässt es sich in jeden Bau- und Wohnstil integrieren. Glas ist überall im Haus einsetzbar und macht alltägliche Gegenstände zu etwas Besonderem. Ob Glas, Fenster, Türen und Rollläden – die Glaserei Förster GmbH ist der optimale Ansprechpartner und unterstützt ihre Kunden bei der Planung und Ideenumsetzung mit fachkundiger und meisterlicher Beratung. Um einen Geschmack zu bekommen, was alles möglich ist, eröffnet die Glaserei Förster am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 17 Uhr ihre atemberaubende Ausstellung in den eigenen Räumen in der Badenheimer Straße 1. „Die Planungen begannen vor über zwei Jahren mit viel Liebe zum Detail“, verspricht Andreas Förster, Gla-

ser- und Fensterbau-Meister sowie seit 2000 Geschäftsführer der Glaserei Förster, der seinen Beruf mit großer Leidenschaft ausübt. „Auf 150 Quadratmetern Ausstellungsfläche bieten wir ein breites Spektrum aller Möglichkeiten an und wir freuen uns schon, bei der Eröffnung unseren Kunden unser Sortiment an Buntglasduschen, Ganzglasanlagen und vielem mehr zu zeigen.“ In der erlebbaren Ausstellung können die Kunden beispielsweise eine Holztreppe mit eingespanntem Glasgeländer, Musterfenster, beleuchtete Glasduschenrückwände, eine Küche mit Glasarbeitsplatte, beleuchtete Fliesenspiegel und ein fünfteiliges Glasschiebetürsystem besichtigen. Außerdem präsentiert Andreas Förster etwas ganz Besonderes: ein Bad für Damen in Pink und Weiß gehalten – mit beleuchtetem und beheiztem Spiegel – und ein Bad für Herren in Schwarz und Weiß. Auch sein Meisterstück ist zu bestaunen.

Thiele Glas Handel – Worms Ihr Partner in Sachen Glas Langgewann 76 | 67547 Worms | +49 6241/30777-0 | worms@thiele-glas.de Badenheimer Straße 1 - 55543 Bad Kreuznach - Tel. 0671 76484 - info@glaserei-foerster.de - www.glaserei-foerster.de


10 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG GLASEREI Foto: pixabay

Bei uns werden Sie „m Tombola Alle Kunden können an diesem Tag etwas Gutes tun und ein Los für 5 Euro kaufen, denn die Tombola wird zugunsten des Kinderschutzbundes veranstaltet.

Viel k c ü l G

Vordere Gewerbestr. 6 + 8 Telefon 06701/8166

55546 Pfaffen-Schwabenheim Fax 06701/32 99

Öffnungszeiten: Mo. / Di. / Mi. / Fr.: 9 - 12 und 14 - 18 Uhr • Sa.: 9 - 12 Uhr

www.fliesen-welt-weingaertner.de

Hauptgewinn ist eine Aktionskunststoffhaustür im Maß 1040 x 2240 cm in Weiß. Daneben gibt es einen DuschabtrennungsGutschein im Wert von 500 Euro, einen Fliesenspiegel-Gutschein im Wert von 300 Euro und zwei Spiegel-Gutscheine im Wert von 100 Euro.

Wir freuen uns

über ein gelungenes Projekt

undSchlittweg 4 wünschen 55546 Frei Laubersheim

viel Erfolg in den neuen Räumlichkeiten.

Tel. 0170/ 803 17 50 info@bruns-innenausbau.de

www.bruns-innenausbau.de Schlittweg 4 55546 Frei Laubersheim

Tel. 0170/ 803 17 50 info@bruns-innenausbau.de

www.bruns-innenausbau.de

Badenheimer Straße 1 - 55543 Bad Kreuznach - Tel. 0671 76484


31. Januar 2019 | KW 5

Kreuznacher Rundschau | 11

Samstag, 9. Februar, von 10 bis 17 Uhr

I FÖRSTER

meisterlich“ beraten

Was passt zu mir?

Wir nehmen uns Zeit für Beratung!

www. maler-raab.de n tel: 0671·36978

W ir gratulieren zur Neueröffnung und wünschen lg weiterhin viel Erfo

gion er Re

d VERSICHERUNGSBÜRO GRÜNEBERG lungen Eine der größten NatursteVERSICHERUNGSBÜRO inausstelIhr GRÜNEBERG kompetenter Partner seit über 40 Jahren VERSICHERUNGSBÜRO Ihr kompetenterGRÜNEBERG Partner seit über 40 Jahren Ihr kompetenter Partner seit über 40 Jahren

VERSICHERUNGSBÜRO GRÜNEBERG

Ihr kompetenter Partner seit über 40 Jahren

VERSICHERUNGSBÜRO GRÜNEBERG

Ihr kompetenter Partner seit über 40 Jahren

VERSICHERUNGSBÜRO GRÜNEBERG

„Es Glas kabudd, du bisch benomme, jetzt muss schnell de Förschter komme.“ Seit 1906 besteht die Glaserei Förster in Bad Kreuznach. Sie ist ein Meisterbetrieb in der vierten Generation, die über die Zeit hinaus modern geblieben ist. Seit

Ihr kompetenter Partner seit über 40 Jahren

jeher legen Andreas Förster und sein Team Wert auf stetige Weiterentwicklung und Weiterbildung.   Fotos: N. Lind

ANGELA ANGELA GRÜNEBERG GRÜNEBERG ANGELA GRÜNEBERG Generalagentur I T. 0671 - 311 I 01 I www.a-grüneberg.de I ANGELA GRÜNEBERG Generalagentur I T. 0671 - 311 01 I www.a-grüneberg.de ANGELA GRÜNEBERG Generalagentur I T. 0671 - 311 01 I www.a-grüneberg.de Generalagentur

Generalagentur

I

T. 0671 - 311 01

I

T. 0671 - 311 01

www.a-grüneberg.de

www.a-grüneberg.de

ANGELA GRÜNEBERG Generalagentur

I

T. 0671 - 311 01

I

www.a-grüneberg.de

DeKa Kunststoffenster GmbH · Heidsieker Heide 28 33739 Bielefeld · Telefon: 0 52 06 / 9 96-0 Telefax: 0 52 06 / 9 96-200 · Email: info@DeKa-Bielefeld.de

info@glaserei-foerster.de - www.glaserei-foerster.de


Stadt Bad Kreuznach

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

Termine Bad Kreuznach

Neue Leitung des Führungsdienstes

Termine Bad Kreuznach

Unternehmerfrauen

Nachfolge bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach angetreten

Für Senioren

Gesundheit Der nächste Termin der Unternehmerfrauen im Handwerk findet am Dienstag, 5. Februar, 18.30 Uhr, im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer, Siemensstraße 8, statt und beschäftigt sich mit dem Thema „Gesundheit im Handwerk fördern“. Referent ist Micha Coeleveld, Projektleiter für betriebliche Gesundheitsförderung bei der AOKRLP. Gäste sind zu einem Kostenbeitrag von 10 € willkommen. Anmeldung: Ellen Buß, Tel. 06752-2565, oder Ute Speth, Tel. 06708-6149911.

Tauschring

Infostunde Der Tauschring Bad Kreuznach lädt zu einer Infostunde am Montag, 5. Februar, 17.30 bis 18.30 Uhr, ins Haus der Senioren, Mühlenstraße 25, ein. Der Tauschring bietet einen Treffpunkt für Menschen, die sich austauschen wollen – miteinander und füreinander. In dieser Zeit steht Interessierten ein Ansprechpartner für Fragen und Antworten zur Verfügung. Aktivitäten werden vorgestellt. Weitere Informationen: www.tauschring-badkreuznach. de.

Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer ernannte Dennis Zeller (l.) und Jeffrey Mitchell als Leiter bzw. stellvertretenden Leiter des Führungsdienstes der Freiwilligen Feuerwehr des Löschbezirks Süd.  Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach Bad Kreuznach (red). Oberbürgermeisterin Dr. Heike KasterMeurer ernannte im Rahmen

einer Zugführerbesprechung im Saal des Feuerwehrgerätehauses des Löschbezirks Süd

Dennis Zeller als Leiter des Führungsdienstes und Jeffrey Mitchell als stellvertretenden Leiter des Führungsdienstes. Die beiden traten die Nachfolge von Jürgen Müller und Jörn Staudt an. Die Kameraden Zeller und Mitchell wollen die gute Arbeit ihrer Vorgänger fortführen. Die Wehrleute des Führungsdienstes werden bei jedem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach alarmiert, um die Feuerwehreinsatzzentrale zu besetzen und bei größeren Schadenslagen in einem Einsatzleitwagen den Einsatzleiter vor Ort zu unterstützen. Sie wickeln u.a. den Sprechfunkverkehr, nötige Nachalarmierungen und Informationsbeschaffungen ab. Zudem wird der gesamte Einsatz genau von ihnen dokumentiert.

Kinderschutzbund bittet um Unterstützung für Projekt Aus Brückenprojekt für Geflüchtete wird Internationaler Elterntreff

Rundwanderung Der Pfälzerwald-Verein Bad Kreuznach e.V. lädt zu seiner Mittwochswanderung am 6. Februar ein. Los geht es um 13.15 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz, Ecke Ring-/Alzeyer Straße, auf eine zirka 8 km langen Rundwanderung über den Kleingartenverein Martinsberg (Schlussrast) in Richtung Hargesheim und Hungriger Wolf. Treffpunkt um 14 Uhr am Gartenlokal Martinsberg, Stromberger Straße 902 möglich. Wanderführung: Herr Gensel, Tel. 0671-71224.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de

Altersrente

Infos Über die Voraussetzungen für eine Altersrente, mögliche Rentenabschläge und deren Ausgleich durch Sonderzahlungen, den flexiblen Übergang in die Rente, die Krankenversicherung der Rentner und vieles mehr zum Thema Altersrenten informiert die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz am Donnerstag, 7. Februar, 16.30 Uhr, in der Auskunfts- und Beratungsstelle, Europaplatz 5. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: Tel. 0671-92012-0, E-Mail aub-stelle-badkreuznach@drv-rlp.de.

Schlafapnoe-SHG Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe (SHG) Schlafapnoe Bad Kreuznach findet am Donnerstag, 7. Februar, 18 Uhr, in der Personalcafeteria im Krankenhaus St. Marienwörth statt. Infos: KISS Mainz, Der Paritätische, Tel. 06719200416 (Büro KH).

Tibet

Pfälzerwald-Verein

Für Frauen und Männer 70plus findet jeden Donnerstag um 14.30 Uhr eine Stunde leichte Gymnastik, auch auf Hockern, statt. Am Donnerstag, 7. Februar beginnt der neue Kurs „Seniorengymnastik“ in der VfL-Jahnhalle, Hochstraße 27, an dem auch Nicht-VfLMitglieder teilnehmen können.

Treffen

Reisebericht Einen Reisebericht „Mit dem Zug von Bad Kreuznach nach Tibet“ gibt es am Mittwoch, 6. Februar, 19 Uhr, in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, von Dr. Helmut Müller zu sehen und zu hören. Karten für diese in Zusammenarbeit mit den „Freunden der Stadtbibliothek“ durchgeführten Veranstaltung gibt es für 5 € im Vorverkauf in der Stadtbibliothek und, sofern noch verfügbar, an der Abendkasse.

Gymnastik

Infoveranstaltung

Starkregen Im Internationalen Elterntreff wird die Sprachanwendung gelehrt.  Bad Kreuznach (red). Seit 2016 arbeitet der Kinderschutzbund Bad Kreuznach mit geflüchteten Familien im Rahmen eines „Brückenprojektes“, das den neu angekommenen Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren das hiesige Bildungsund Betreuungssystem vermittelt und auch gerade den Müttern mit ganz kleinen Kindern die Möglichkeit bietet, erste Worte und einfache Sätze auf Deutsch zu erlernen. Diese Mütter können keine Termine in einem regulären Deutsch-Kurs wahrnehmen, so lange ihre Kinder noch keinen Kindergarten besuchen. Das offene Elternfrühstück und die DeutschBasis-Schulung besuchen regelmäßig zirka acht Erwachsene und neun Kinder. Zu Beginn des Projektes war es nicht möglich, Eltern aus dem Stadt- und Kreisgebiet die anfallenden Fahrtkosten zu erstatten, sodass diese das Angebot nicht regelmäßig wahrnehmen konnten.. 2018 war dies möglich, jedoch stieß der Kinderschutzbund

damit an die Grenzen seiner Platzkapazitäten. Da die bisherigen Finanzmittel nicht mehr zur Verfügung stehen, das Projekt aber weiterhin großen Zuspruch findet, führt der Kinderschutzbund es seit Jahresbeginn als Internationalen Elterntreff im Pfarrsaal der Heilig Kreuz-Kirche durch. Zweimal pro Woche haben nun Eltern aller Nationalitäten, die in Stadt und Kreis Bad Kreuznach leben, die Möglichkeit zum Austausch im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks und eines DeutschÜbungstages. Dabei ist es wichtig, dass deutsche Familien und Eltern aus verschiedenen Herkunftsländern die Möglichkeit haben, sich in einem geschützten Rahmen näher kennenzulernen, sich auch zu verschiedenen kulturellen Themen auszutauschen, sich fernab des Elterntreffs zu treffen und möglichst viele Gelegenheiten zu haben, sich in der deutschen Sprache zu üben. Außerdem sollen gemeinsame Aktivitäten wie z.B.

Foto: Kinderschutzbund Feste, Picknicks initiiert und an bestehenden Festen, wie die Eröffnung der Interkulturellen Wochen, teilgenommen werden. Um die Sprachbarrieren zu überbrücken, beschäftigt der Kinderschutzbund neben der pädagogisch ausgebildeten Projektleitung eine syrische Doktorandin, die sowohl am gemeinsamen Frühstück teilnimmt, als auch den Deutsch-Basiskurs leitet. Damit die Eltern die Sicherheit haben, dass ihre Babys und Kleinkinder gut aufgehoben sind, stehen für die Kinder zwei erfahrene Kinderbetreuerinnen (eine Erzieherin und eine pädagogische Hilfskraft) zur Verfügung. Die ersten Treffen des neuen Jahres fanden bereits mit großer Beteiligung statt. Bisher kamen pro Treffen rund 15 Familien mit 14 Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren. Leider ist die Finanzierung des Angebots langfristig noch nicht gesichert, sodass der Kinderschutzbund Bad Kreuznach dringend um Unterstützung für dieses Projekt bittet.

Die Stadt Bad Kreuznach lädt am Donnerstag, 7. Februar, 18 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger zur Informationsveranstaltung zum Thema Starkregen und Elementarschadensversicherung in den Casinosaal der Sparkasse Rhein-Nahe ein. Referenten sind Ralf Schernikau, Experte für Hochwasserschutz beim rheinland-pfälzischen Umweltministerium, Dr. Barbara Manthe-Romberg vom Informationsund Beratungszentrum Hochwasservorsorge Rheinland-Pfalz und Richard Dolan vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Primäres Ziel: Die Kreuznacher für Ereignisse und ihre Folgen zu sensibilisieren. Neben Fragen zur öffentlichen Hochwasservorsorge werden auch mögliche private Schutzmaßnahmen an Häusern und Anlagen vorgestellt. Die Referenten geben Tipps zum richtigen Verhalten bei Hochwasser und informieren über die Elementarschadenversicherung als Ergänzung der Wohngebäude- beziehungsweise Hausratversicherung.


Region

31. Januar 2019 | KW 5

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Papa und ich

Kreuznacher Rundschau | 13

Es ist geschafft Altenbamberg hat wieder eine Feuerwehr

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Bücher und Hausrat

Am Silbersee

Flohmarkt

Feilbingert. Am Samstag, 23. Februar, 12 bis 16 Uhr, findet ein „Papa & ich“-Tag statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Silbersee/Lemberg. Teilnehmen können maximal zehn Papas mit ihren Kleinen im Alter von 6 bis 12 Jahren. Kosten pro Doppelpack: 15 €. Bitte wetterangepasste Kleidung, kleinen Rucksack mit Imbiss und Getränk und Taschenmesser mitbringen. Infos und Anmeldung bis 15. Februar bei esp-kroll@web.de oder Tel. 0160-97747472.

Bretzenheim. Am Samstag, 2. Februar, 9.30 bis 14 Uhr, ist der Büchermarkt an der Bretzenheimer Eremitage geöffnet und bietet seinen Kunden eine riesige Auswahl aus zu großen Teilen neu eingetroffenen Büchern aller Sach- und Fachgebiete sowie Schallplatten und CDs. Der GebrauchtwarenFlohmarkt für das „Café Bunt“ ist zur selben Zeit geöffnet. Der Erlös beider ehrenamtlich betreuten Märkte geht vollständig an die Wohnungslosenhilfe der Stiftung kreuznacher diakonie.

Don Kosaken-Chor

Konzert Pfaffen-Schwabenheim. Am Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr, findet eine festliche Konzertgala mit dem Don Kosaken-Chor Serge Jaroff in der Klosterkirche statt. Der Chor steht unter der künstlerischen Leitung von Wanja Hlibka. Das Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russischorthodoxen Kirche über die begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten. Karten gibt es im Vorverkauf für 18 € im katholischen Pfarramt Sprendlingen, Pfarrgasse 6, Tel. 06701-432, bei der Touristinfo Bad Kreuznach, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050; Restkarten an der Konzertkasse kosten 20 €.

Camino Ingles

Vortrag Hackenheim. Die Pfarrgemeinde St. Michael Hackenheim lädt zu einem Vortrag „Camino Ingles“ mit Bildern am Dienstag, 5. Februar, 19 Uhr, im Pfarrsaal unter der Kirche ein. Susanne Grünen ist mit ihrem Vater und ihrer Tochter gemeinsam diesen Weg gegangen. Sie berichten an diesem Abend, was sie erlebt und gefühlt haben. Der Abend ist kostenfrei.

Altenbamberg (red). Ein guter Tag für Altenbamberg. Seit vielen Jahren gibt es keine aktive Feuerwehreinheit mehr in der Gemeinde. Alle Bemühungen in der Vergangenheit, die Wehr zu reaktivieren, blieben ohne Erfolg. In Hinblick auf den Brandschutz und die Einsatzgrundzeit in Altenbamberg ist dies für den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Marc Ullrich, ein unhaltbarer Zustand und er erklärte die Neugründung einer Feuerwehreinheit Altenbamberg zur Chefsache. Gemeinsam mit dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Bernd Vogel, und dem Leiter des Ordnungsamtes, Frank Schlarb, lud Ullrich im November alle Bürgerinnen und Bürger zwischen 18 und 50 Jahren zu einer Informationsveran-

staltung in das Bürgerhaus Alsenztal ein. Nach dieser Veranstaltung signalisierten eine Altenbambergerin und vier Altenbamberger ihre Bereitschaft, aktiv in der Feuerwehr mitzuwirken und die notwendige Ausbildung zu absolvieren. Am Freitag, 18. Januar, konnte Bürgermeister Marc Ullrich die Mitbürgerin und drei Mitbürger aus der Ortsgemeinde für den aktiven Dienst in der Einheit Altenbamberg verpflichten. „Ich bin sehr dankbar und freue mich sehr, dass nach vielen Jahren ohne aktive Wehr eine Mitbürgerin und drei Mitbürger bereit sind, sich für ihre Ortsgemeinde zu engagieren und den Grundstein für eine Feuerwehreinheit in ihrem Ort gelegt haben. Dies ist ein guter Tag für Altenbamberg“, so Ullrich.

Am Samstag hat die Grundausbildung der vier begonnen. Dies ist ein guter Anfang für die Ortsgemeinde mit 750 Einwohnern, reicht aber bei Weitem nicht aus. Die neue Einheit Altenbamberg benötigt dringend weitere Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, sich aktiv in der Feuerwehr zu engagieren. „Ziel ist es“, so Frank Schlarb, „eine Feuerwehreinheit mit mindestens 10 bis 12 Kameradinnen und Kameraden aufzubauen, um die Einsatzgrundzeit in Altenbamberg zu gewährleisten.“ Aus diesem Grund wird die Verbandsgemeinde eine weitere Infoveranstaltung zum Thema Feuerwehr in Altenbamberg am Freitag, 15. März, um 19 Uhr im Bürgerhaus Alsenztal veranstalten.  Foto: Feuerwehr Altenbamberg

Arbeitseinsatz auf der Dalburg Aufruf: Jeder und jede wird gut und gerne gebraucht

Für Kinder

Nähkurs Hackenheim. Kleine Monster können beim Volksbildungswerk Hackenheim am Freitag, 15. Februar, 15 bis 19 Uhr, mit Melanie Sturm im Kulturhof genäht werden. Der Kurs kostet 32 €, inklusive Material. Anmeldungen bei Marita Trautmann, Tel. 0671-63716.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Dalberg (red). Am Samstag, 9. Februar, findet ab 10 Uhr ein Arbeitseinsatz der Gemeinde Dalberg und der „Freunde der Dalburg“ auf der Dalburg statt. Der Bewuchs an und um die Mauern soll weitgehend zurückgeschnitten werden. Bürgermeister Dirk Ballhorn ruft dazu auf: „Das Freistellen der Mauern von kleinerem Bewuchs ist sehr arbeits-

intensiv. Daher bitte ich um möglichst große Unterstützung. Die Helfer sollten, wenn möglich, Motorsägen (mit entsprechender Schutzkleidung), Heppen, Hochentaster, Astscheren und gute Laune mitbringen. Willkommen ist aber Jeder und Jede, auch ohne Werkzeug. Jede Hand wird benötigt. Freuen würde ich mich, wenn auch Helfer aus anderen Gemein-

den kommen könnten. Wer nicht ab 10 Uhr da sein kann ist auch später noch willkommen. Wer früher weg muss, geht, wenn er weg muss.“ Für Mittagessen und Getränke, auch aus dem Weinkeller des Hauses zu Salm-Salm, wird gesorgt sein. Gegen 17 Uhr sind alle Helfer zum Abendessen ins Dalberger Backes eingeladen.  Foto: privat

Betreuungsverein

Beratung Langenlonsheim. Am Donnerstag, 7. Februar, bietet der Betreuungsverein der Lebenshilfe von 14 bis 16 Uhr einen Beratungsnachmittag in der Gemeindeverwaltung Langenlonsheim (Haus Lorenz), Naheweinstraße 79, an. Dieses Angebot richtet sich an Interessierte zu Vorsorgemöglichkeiten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und/oder Patientenverfügung sowie ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer und Bevollmächtigte zu Fragen der rechtlichen Betreuung. Informationen unter Tel. 067176350.

Rheinland-Pfalz-Meister

Im Ringen Langenlonsheim. Nach Abschluss der Landesmeisterschaften in der Pfalz, in Rheinhessen und im Rheinland ermitteln die rheinlandpfälzischen Ringer in den kommenden Wochen nun ihre neuen Rheinland-Pfalz-Meister. Am Wochenende starten die ersten Titelkämpfe – Bad Kreuznach, Thaleischweiler und Langenlonsheim sind Gastgeber. Den Auftakt machen am kommenden Samstag, 2. Februar, die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend im freien Stil, die in der Sporthalle der Realschule Plus in Langenlonsheim ausgetragen werden. Zwei Wochen später, am Samstag, 16. Februar, sind in der Kirchberg-Schulsporthalle in Pirmasens die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend im griechisch-römischen Stil. Hier ist der Gastgeber der AC Thaleischweiler. Den Abschluss der RheinlandPfalz-Meisterschaften bilden dann in der Jahnhalle, Bad Kreuznach, am Samstag, 9. März, die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Männer in beiden Stilarten. Alle Meisterschaften beginnen jeweils gegen 9.30 Uhr mit dem Abwiegen. Nach Fertigstellung der Wettkampflisten starten dann die Kämpfe.


14 | Kreuznacher Rundschau

KW 5 | 31. Januar 2019

Landmaschinen und Traktoren Motorgeräte für Haus und Garten Forst- und Kommunaltechnik Weidezaungeräte und Zubehör Mietgeräte Hydraulik- und Klimaanlagenservice Reifenservice (auch für PKW) ÖFFNUNGSZEITEN: Mo bis Fr 8–12 Uhr und 13 –17 Uhr | Sa. 9 –12 Uhr Hauptstraße 44a | 67821 Oberndorf | Tel. 0 63 62 99 30 24 Fax 0 63 62 99 30 26 | www.landttechnik-wilhelm.de

Echt Pfälzisch 100% Bio Lammfleisch auf Bestellung Gemüse aus eigenem Anbau, Obst

Schneidergasse 7 67823 Obermoschel Tel.: 06362-5750 Fax 06362-5752 www.biolandhof-obermoschel.de

Hofladen donnerstags und freitags von 17.00 - 19.00 Uhr geöffnet.

Dienstags & freitags auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach


31. Januar 2019 | KW 5

Obermoschel

Kreuznacher Rundschau | 15

www.obermoschel.de

Deine Stadt und Du

Sehenswerte Gebäude Ritterspiele – Modelleisenbahn – berühmte Persönlichkeiten Bereits 1349 erhielt die Gemeinde die Stadtrechte verliehen, aber sie wurde schon um 900 urkundlich erwähnt. Etwa im 11. Jahrhundert wurde von den Nahegaugrafen die Burg Landsberg erbaut, in deren Schutz die ersten Siedler ihre festen Behausungen gründeten. Der Standort war für Verkehr und Handel von strategischer Bedeutung, münden hier 3 Täler und bilden so einen Mittelpunkt zwischen dem nordpfälzischen Bergland und den Flusstälern von Glan und Nahe. Nach der Stadtwerdung wurde Obermoschel durch eine Ringmauer befestigt, in deren Sicherheit die Bürger, je nach Wohlhabenheit, ihre Gebäude errichteten, die bei einem Rundgang durch die Altstadt auch heute noch beredtes Zeugnis einer aufstrebenden Gemeinde ablegen. Viele der Gebäude sind natürlich behutsam restauriert worden, so auch das Rathaus, das um 1510 erbaut worden ist. Daneben befindet sich die älteste Gastwirtschaft, der Ratskeller. Hier hat im Jahr 1794 der bekannte alemannische Dichter Johann Peter Hebel den unverwechsel-

baren Obermoscheler Wein genossen. Die Weine der wenigen Obermoscheler Winzer sind über die Grenzen hinaus bekannt. Ihre Reben wachsen meist auf schwer bewirtschaftbaren Steillagen, deren vulkanische Schieferböden zu einem besonderen Charakter beitragen. Weitere historische Gebäude findet man in der Friedrichstraße, hier wohnte 1645 Pfalzgraf Friedrich Ludwig in einer Notunterkunft, da sein Schloss in Trümmern lag. Das Haus ist allerdings ebensowenig erhalten geblieben wie die Synagoge, an die eine Gedenktafel erinnert. Die jüdischen Bürger genossen in Obermoschel hohes Ansehen, was auch dem berüchtigten Räuber „Schinderhannes“ fast zum Verhängnis wurde, weil er glaubte, dass niemand einem Juden beistehen würde. Beim Einbruch in ein jüdisches Haus wurde er von wachsamen Mitbürgern in die Flucht geschlagen. Er entwich durch ein „Törchen“ in der Stadtmauer, deren ein-

zig erhaltener Turm, der Petersturm, bereits im 14./15. Jahrhundert erbaut wurde. Sehenswert sind auch das Schuck‘sche Haus, ein klassisches Baudenkmal der Renaissance und der Polnische Hof, dessen Grundstein der Verwalter der Burg Landsberg legte. Aber auch die Neuzeit bietet kleine Leckerbissen: So findet der Freund der Modelleisenbahn in der Bierhalle der ehemaligen Brauerei Vetter eine wunderschöne Anlage auf über 150 Quadratmetern, die vom Verein der Modellbaufreunde ständig ausgebaut wird. Und hoch über der Stadt, auf der Burg Landsberg, klingen alljährlich bei den historischen Ritterspielen Schwerter und Streitäxte, verbunden mit viel Klamauk in mittelalterlichem Flair.

Wir kommen zu Ihnen mit unserem Verkaufsauto. Jeden Mittwoch:

Ebernburg von 11.45 - 12.30 Uhr Norheim von 13.00 - 13.45 Uhr Traisen von 14.00 - 14.30 Uhr Altenbamberg von 15.00 - 15.20 Uhr Hochstätten von 15.45 - 16.15 Uhr Ihr Fachgeschäft für feine Fleisch- und Wurstwaren Wilhelmstraße 21 · 67823 OBERMOSCHEL · Tel. 0 63 62 - 12 90

Hochzeit, Konfirmation & Festtagsmode für Ihren Für Ihrenschönsten schönstenTag

Wir beraten Sie gerne

67823 Obermoschel Telefon 06362-8619 info@mode-wolf.de

In diesem Jahr steht Obermoschel vor dem beginnenden Neubau der historischen Altstadt, in der Wilhelmstraße, mit Seniorenwohnungen und einem für alle offenen Treffpunkt zum gemeinsamen Verweilen, eventuell bei Kaffee und Kuchen.

www.mode-wolf.de

Fördertechnik GmbH & Co. KG Fördertechnik GmbH & Co. KG Fördertechnik GmbH & Co. KG

Wir suchen Sie!

customized conveyor systems in all shapes and variations Ludwig Keiper GmbH & Co. KG

Fotos: Archiv

customized conveyor systems in all shapes andab variations Betriebselektriker-Maschinenbau sofort! Tel. 0049-6362-721 Fax 0049-6362-3430 customized conveyor in all shapes and variations Ludwigsystems Keiper GmbH & Co. www.keiperkg.de KG e-mail: info@keiperkg.de homepage: Tel. 0049-6362-721 Fax 0049-6362-3430 Ludwig Keiper GmbH & Co. KG e-mail: homepage: www.keiperkg.de Tel. info@keiperkg.de 0049-6362-721 Fax 0049-6362-3430 e-mail: info@keiperkg.de homepage: www.keiperkg.de


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Für Generationen

Es geht auch um die Wurst Feilbingerts Ortsbürgermeisterin wünscht sich mehr Rücksichtnahme

Wanderung Bingen. Kurz vor Frühlingsanfang hat der Bretzenheimer Pfarrer Lermen für einen seiner beliebten AllGenerationen-Spaziergänge einen neuen Rundweg ausprobiert. Vom Parkplatz am Josefsbrunnen soll es diesmal mit Kind und Kegel zum Picknick ans Schweizerhaus gehen. Von da durchs Morgenbachtal zurück zur Rast ins Jägerhaus und durch die „Steckeschlääferklamm“ zum Auto. Die sieben Kilometer sind durch die Rast unweit der Rheinfels gut unterteilt und auch für Kinder und Senioren machbar. Kontakt: wolfgang@lermen.de bzw. Tel. 0163-1700800. Verbandsgemeinde Rüdesheim

Ratssitzungen Braunweiler. Am Donnerstag, 7. Februar, 19 Uhr, findet im Heegwaldhaus in Braunweiler eine Sitzung des Gemeinderates statt. Es geht unter anderem um die Beratung über die Zustimmung zum Abbau der öffentlichen Telefonstelle „Heegwaldstraße 17“ sowie um die Information über die Eröffnungsveranstaltung für das umgebaute Heegwaldhaus. Norheim. Am Donnerstag, 7. Februar, 19 Uhr, findet im neuen Bürgerhaus in den Räumlichkeiten der ehemaligen Sparkassenfiliale Norheim eine Sitzung des Gemeinderates statt. Unter anderem geht es um Informationen zum Kindergartenausbau sowie die Beratung und Beschlussfassung über die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes. Roxheim. Am Montag, 4. Februar, 19 Uhr, findet im Mehrzweckraum der Grundschule eine Sitzung des Gemeinderates statt. Bürgermeister Reinhold Bott berichtet unter anderem über den Planungsstand „Erweiterung der Kindertagesstätte“ und zum Stand „Erschließung des Baugebietes westlich des Kreisels“.

Landfrauen

Ortsverband Duchroth. Am Freitag, 1. Februar, 19 Uhr, „Her mit dem Gemüse“ – Kinder lernen Kochen, für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene mit Karin Barth im evangelischen Gemeindehaus. Nichtmitglieder sind willkommen. Anmeldung: Christa Schuster, Tel. 06755-732.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

KW 5 | 31. Januar 2019

Feilbingert (red). „Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt und die guten Vorsätze und Ideen schwirren noch in unseren Köpfen“, so leitet Bürgermeisterin Andrea Silvestri ihre Ansprache ein, die wir hier in der Rundschau im Wortlaut veröffentlichen. „Wie wäre es denn, wenn sich alle Bür-

gerinnen und Bürger so verhalten, dass ein Zusammenleben in unserer Gemeinde konfliktfreier funktioniert? Z.B. in Form von gegenseitiger Rücksichtnahme, Pflege der im Eigentum befindlichen Gebäude und Grundstücke, Respekt vor fremdem Eigentum, verantwortungsvollem

Umgang mit Natur, Mensch und Tier ... Eigentlich alles Selbstverständlichkeiten, aber doch mangelt es im Laufe eines Jahres daran und oft ist sich jeder selbst der Nächste, weil es gerade schneller oder bequemer ist. Ich habe mir in 2019 vorgenommen, das Amtsblatt nicht ständig als Verbots- und Empörungsmedium zu nutzen, in dem mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf Missstände und Ordnungswidrigkeiten hingewiesen wird. Diejenigen, die man damit erreichen möchte, fühlen sich meist nicht angesprochen oder lesen die Veröffentlichung erst gar nicht. Lassen Sie uns lieber im Kleinen an Verbesserungen arbeiten und diese gezielt angehen. Meinen guten Vorsatz kann ich nur mit Ihnen gemeinsam umsetzen – ich zähle auf Sie.  Foto: privat Ihre Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri

„Immer wieder auf dem Weg“ Pfarrer Peter Moritz verabschiedete sich in den Ruhestand Mandel (red). Dass er immer wieder auf dem Weg sei, stellte Pfarrer Peter Moritz bei seiner Abschiedspredigt in den Ruhestand in den Vordergrund, nachdem er zwölf Jahre lang als Gemeindepfarrer in Mandel arbeitete und lebte. „Es war eine gefüllte Zeit“, erklärte er in sehr persönlichen Worten von der Kanzel. Bei der

Entpflichtung, die die Synodalassessorin des Kirchenkreises, Ulrike Scholtheis-Wenzel, vornahm, erinnerte sie an den langjährigen Dienst von Pfarrer Moritz im Kirchenkreis. Nach dem Vikariat in Bad Münster kam er in die Kirchengemeinde Simmern unter Dhaun, wo er dann als Gemeindepfarrer ge-

wählt wurde. Danach war er zwölf Jahre an der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim tätig. In der Zeit als Gemeindepfarrer in Mandel war ihm die Renovierung des Gemeindehauses in Hargesheim wichtig und die Errichtung einer hauptamtlichen Stelle für Jugendarbeit in der Kirchengemeinde.

Das neue Lernhalbjahr hat begonnen Überblick über Kurse der VHS Langenlonsheim Langenlonsheim (red). Das neue Jahr hat bei der Volkshochschule (VHS) Langenlonsheim mit einem vielfältigen Kursangebot begonnen. Die Kurse finden in Langenlonsheim, Guldental, Laubenheim und Windesheim statt. Das Programm wird immer wieder ergänzt. Das aktuelle Kursprogramm mit Details zu allen Kursen, zur Anmeldung und zu den AGBs finden Sie im Internet unter www.vhs-langenlonsheim.de. Eine Vorschau über die Kurse der kommenden Wochen finden Sie immer im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Alle, die sich für Sprachen inte-

ressieren, finden in Langenlonsheim zurzeit Englisch- und Französischkurse auf unterschiedlichen Niveaus. An allen bestehenden Kursen können Interessierte nach Rücksprache mit den Kursleitern jederzeit teilnehmen. Eine unverbindliche Schnupperstunde ist möglich. An gesundheitsfördernden Kursen bietet die VHS mehrere Yoga-Kurse, Lachyoga, ein Lauftraining und Nordic Walking an. Auch der Tango-Kurs für Beginner und Tänzer/-innen mit Vorkenntnissen wird fortgesetzt. Der Kurs zur Partnermassage wird wiederholt. An Kreativkursen gibt es zur Zeit einen Kurs in Aquarellma-

lerei. Ein weites Einzugsgebiet hat die Klöppelgruppe. Hier kann alte Handarbeit von der Pike auf erlernt werden. Im Kurs „Seifen selber sieden“ können Grundlagen der Seifenherstellung im Kaltsiedeverfahren erlernt werden. Im Musikangebot sind mehrere Gitarrenkurse in Langenlonsheim und der Kurs „Singen für Frauen“ unter Leitung von Frau Dagmar Roth, der im Windesheimer Rathaus stattfindet. Neue Musiker und Sängerinnen sind immer willkommen. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@vhs-langenlonsheim.de oder Tel. 067079699044.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Nistkästen

Bauen Hargesheim. Der Verein „Bürger für Hargesheim“ lädt alle Hargesheimer zum gemeinsamen Nistkastenbau am Samstag, 16. Februar, 10 bis 14 Uhr, im Pfarrheim unterhalb der St. Bernhardkirche ein. Unter fachmännischer Anleitung können Kindern, Eltern und Großeltern vorgefertigte Nistkastenbausätze, empfohlen vom NABU Deutschland, zusammenfügen, um heimischen Singvögeln für die Brutzeit 2019 ein Zuhause im eigenen Garten zu bieten. Kostenbeitrag pro Nistkasten, inkl. Snack und Getränk: 10 €. Anmeldung erforderlich. Teilnahme ab 12 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen schon ab 6 Jahren. Anmeldungen bei Christine Pertler, Tel. 0671-8459660 oder ChristinePertler@t-online.de, Jörg Homann, Tel. 0671-4832300 oder joerghomann@kabelmail.de, oder Frank Ries, Tel. 0671-45576 oder rieshaasen@hargesheim.de.

Kartenvorverkauf

Prunksitzung NFN Norheim. Am Sonntag, 3. Februar, von 11 bis 13 Uhr findet der Kartenvorverkauf der Veranstaltungen der NFN in der Rotenfelshalle/ Bühnennebenraum statt. Prunksitzung des NFN, Samstag, 16. Februar, 19.11 Uhr in der Rotenfelshalle Norheim, Eintritt 11 €. Kinderkappensitzung, Sonntag, 24. Februar, 15.11 Uhr in der Rotenfelshalle Norheim, Eintritt 4 € für Erwachsene. Rosenmontagsumzug, 4. März, 13.11 Uhr in Norheim, im Anschluss Fastnachtsparty in der Rotenfelshalle, Eintritt 4 €.

Leuchtender Morgenstern

Konzert Spabrücken. Am Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr, findet in der Wallfahrtskirche das Konzert „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ statt. Unter diesem Motto steht 40 Tage nach Weihnachten das Konzert des Chores der Ev. Kgm. Becherbach bei Kirn. Neben der Chormusik spielen der Flötenkreis Becherbach und Finn Rickenbach, Orgel.

Sportkurs

Aerobic Waldböckelheim. Ab Donnerstag, 7. Februar, findet in der kleinen Turnhalle der nächste 10er-Aerobic-Kurs des TuS Waldböckelheim auch für Nichtmitglieder statt. Der Termin ist immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr. Anmeldung und Fragen bei Anke Nickels unter Tel. 0151 46245328. Mitglieder zahlen 25 €, Nichtmitglieder 40 €.


Helfer

H IN. HIER WILL ICH N. öglichk eiten BEGRABEN SEIN. . Zwischen glichkeiten Individuelle Möglichkeiten Zwischen der letzen Ruhe. Zwischen blingsort. blingsort. Fanfeld und Lieblingsort.

IN SCHWEREN STUNDEN

Bestatter stellen sich vor:

• Bad Münster a. St Bad Münster St.-E Schlossgartenstr.a. 7 • Bad Münster a. St.-Ebernburg • Bad Kreuznach

70 70 Bestattungsinstitut Partenheimer, Petra Seifert 70 70

ttung en.de 66 ung en.de 6

Tel. 06131-28 70 70 ww www www.winkler-bestattungen.de www.trapp-bestattungen.de 06708/660 666 ✆

Satz mit dieser Ecke drucken

Berufung leben! Schon sehr früh war mir klar das der Beruf Bestatterin meine Berufung ist. Der Tod ist etwas endgültiges wenn er eintritt. Dann gibt es keinen Aufschub mehr, keine Zeitveränderung. Der Tod ist in diesem Moment. Der Umgang mit der Situation ist das Prägende und so ist es mein Anliegen den Angehörigen die bestmögliche Begleitung zu geben. Ein Zeitfenster aufzumachen, ohne Begrenzung der anders. Möglichkeiten. Plötzlich ist ALLES Ob dies beim ersten TelefonatDarum ist oder bei einer persönlichen ist VORSORGE wichtig. Abschiednahme mit dem/der Verstorbenen. Auch zu ungewöhnlichen www.Bechter.de Tages- oder Uhrzeiten. Die Würde der Verstorbenen und der Angehörigen ist das Wichtigste und so gehe ich das letzte Stück Weg mit ihnen um einen würdevollen Lichtstrahl in ihren trauernden Herzen zu hinterlassen. Die Form der Bestattung, ob eine Erd- oder Feuer55543 Kreuznach bestattung ist Nebensache, der RaumBad der Behutsamkeit und Mitgefühl ist meine Berufung.

Bestattungshaus

BECHTER

06 71 - 83 83 80

 Es ist ein gutes Gefühl alles geregelt zu haben!

Inh. Petra Seifert

Wilhelmstraße 10 • 55543 Bad Kreuznach  0671-31200 www.partenheimer-bestattungen.de ...Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung... und eine

Bestattungs-Vorsorge

zu unserer Ostsee Bestattung. www.Bechter.de



Eine Bestattungs-Vorsorge ist wichtig - wir kümmern uns um alles Wichtige im Trauerfall. www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER

55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

Bestattungen in allen Gemeinden undInformationen auf allen Friedhöfen. über unsere Hilfe

im Trauerfall erhalten Sie auch im Internet:

Tag und Nacht dienstbereit.

www.Bechter.de

Erd,Bestattungshaus Feuer, See, anonym

06 71 - 83 83 80

gehören zum Leben. Wir wünschen viel Vergnügen in der 5. Jahreszeit!

90 mm

55545 Bad Kreuznach www.gruenewald-bestattungen.de www.Bechter.de

Bestattungshaus Bestattungshaus

Bestattungshaus Bestattungshaus

Bestattungshaus

55543 Bad Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

BECHTER

06 71 - 83 83 80

BECHTER

06 71 - 83 83 80

Fachgeprüfte Bestatterin

Rituale und Bräuche

0671 - 323 08 Familie Petra Seifert und Familie Jetzt warenPartenheimer wir beim Bestatter Bretzenheimerstr. 16

www.Bechter.de

seit 1980 Fachbetrieb

BECHTER

55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 55543 Bad Kreuznach info@Schaller-Bestattungen.de

Wir wünschen Ihnen für die Feiertage und das neue Lange haben wir ´s vor uns hergeschoben! Jahr Zeit zum Träumen und Nachdenken.

und unsere „Bestattungsvorsorge“ ist Schnee von gestern einfach ein gutes Gefühl!

Kuratoriumsmitglied

80 mmBestattungs-Kultur Deutscher

BECHTER B e s tat t u n g e n s e i t 1 9 0 2

06 71 - 83 83 80

Begleiten l Helfen l Bestatten

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

0671-73077

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.


18 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Winterwanderung

Alpenverein Traisen. Der Deutsche Alpenverein lädt zur Winterwanderung am Sonntag, 3. Februar ein. Treffpunkt: 11 Uhr, Am Sportplatz, Unter den Gärten, in Winzenheim. Die Wanderung geht durch Weinberge zum Hungrigen Wolf über den Hühnerhof, am Waldrand entlang. Höchste Erhebung (231 hm) mit Schutzhütte (hier Rucksackverpflegung), Wegstrecke ca. 8,7 km. Gäste willkommen. Info: Ulla Baumgärtner, Tel. 0170-4728804.

Elterncafé

Kindergarten Traisen. Am Donnerstag, 31. Januar, 15.30 bis 17 Uhr, findet das Elterncafé im Walddorfkindergarten statt. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und vielen interessanten Gesprächen können sich Interessierte über Pädagogik, den Kindergartenablauf sowie über die Krippe und Waldorfpädagogik im Allgemeinen informieren. Voranmeldungen nicht erforderlich. Anfahrt über Traisen.

Alpenverein

Vortrag Traisen. Im Luise Rodrian-Haus auf dem Rotenfels zeigt Michael Lohr am Sonntag, 6. Februar, 20 Uhr, den Vortrag „Iran Impressionen“ mit Fotos seiner Rundreise durch den Iran. Unter anderem die facettenreiche Hauptstadt Teheran, die Oasenstadt Shiraz mit ihren herrlichen Paradiesgärten und den Zauber der unglaublichen Schönheit Isfahans sowie viele weitere Eindrücke eines kulturhistorisch interessanten Landes. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung

Fastnachtsumzug Waldböckelheim. Der Kulturverein Waldböckelheim e.V. und die Ortsgemeinde Waldböckelheim als Veranstalter des Umzugs am Sonntag, 3. März, laden alle Gruppen, Vereine, Prunkwagen, Fussgruppen usw. ein, an einem der schönsten und größten Umzüge der Region teilzunehmen. Der Umzug lebt von den Zuschauern, aber insbesondere auch von den Zugteilnehmern. Anmeldungen können ab sofort erfolgen: Zugmarschall_bkb@web.de, Info@kvwaldboeckelheim.de.

Musikverein

Versammlung Wallhausen. Am Samstag, 2. Februar, 20 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung des Musikvereins in den Bürgerräumen der Gräfenbachtalhalle statt.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Wanderfreunde

Stammtisch Waldböckelheim. Am Freitag, 1. Februar, ab 18 Uhr findet der Stammtisch der Wanderfreunde im Vereinslokal Gasthaus „Zur Linde“ statt. Auch Gäste sind willkommen. Stammessen: Eingelegte Heringe nach Hausfrauenart mit Pellkartoffeln für 7,50 €. Zum Abschluss wird Bingo gespielt.

Ahnensuche

Am Sonntag Weinsheim. Am Sonntag, 3. Februar, 9 bis 16 Uhr, sind die Forschungsräume und die Bibliothek im Alten Backes geöffnet. Dieses kostenlose Angebot richtet sich an alle, die sich für dieses Hobby interessieren. Anfänger sind ebenso willkommen wie Fortgeschrittene. Veranstaltungsort: Alter Backes, Backesgasse 2, 55595 Weinsheim,

Schnäppchen Immobilien Kaufangebote 6 Holzsessel, gut erhalten, mit rotem Ledersitz zu verkaufen Tel.: 0671-32360 Echtleder-Eckcouch, cremefarben, 2,70 m x 2,60 m, mit Kopfpolsterverstellung u. Relaxfunktion, Listenpreis 4800 €, wegen Krankheit für 1150 € zu verkaufen Tel.: 06706-2133047 oder 01525-4204535

Verloren Ehrlicher Finder gesucht. Armband-Uhr verloren am Dienstag, 22.01.2019, nachmittags vor REWE, Rossmann, Apotheke am ReweKreisel Tel.: 0162-8714681

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Verbandsgemeinde Stromberg

20-jähriges Bestehen

Kreppelkaffee

Tier der Woche

Dörrebach. Bereits zum 20. Mal lädt die Frauenhilfe Dörrebach zum Kreppelkaffee ein. Alljährlich wird geschunkelt und gelacht und die jährlich wechselnde Kreppelkönigin (oder der Kreppelkönig) gekürt. Frauen und Männer sind gleichermaßen willkommen. Der fröhliche Nachmittag findet am Dienstag, 19. Februar, in der Schlossberghalle statt und beginnt um 14.11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kreppel und Kaffee erhalten die Gäste auf Spendenbasis.

Akkordeon

Konzert Schweppenhausen. Am Montag, 4. Februar, findet um 19.07 Uhr in der Evangelischen Kirche das 102. Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ statt. Unter dem Motto „Virtuosität und russische Seele“ wird der Akkordeonist Alexandre Bytchkov den Abend gestalten. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ erbeten.

Frauenfrühstück

Ich werde 100 Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 7. Februar, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Zu Gast ist Kerstin Hamann mit ihrem Thema: „Ich werde 100“. Anmeldung erbeten bei Monika Benthin unter Tel. 06721-1595915 bis Mittwoch, 6. Februar, 9 Uhr.

KW 5 | 31. Januar 2019

Drago ist ca. 6 Monate alt sehr scheu und nicht an Menschen gewöhnt. Er und seine Brüder wurden uns abgegeben, sie lebten fast wild und wurden nur gefüttert. Wir suchen für Draco Menschen, die evtl. schon Erfahrung mit scheuen Katzen haben und sich bemühen sein Vertrauen zu erringen. Draco ist nicht für einen hektischen Haushalt mit Kleinkindern geeignet. Ausserdem sollte er später auch wieder Auslauf im Garten haben, da er das so gewohnt ist. Andere Katzen könnten gerne im selben Haushalt leben.

Tierheim Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße 120 Kuhberg Tel: (0671) 8960296 Fax 8960297 Spendenkonto 112557 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN DE80 5605 0180 0000 1125 57, BIC MALADE51KRE www.tierheim-bad-kreuznach.de

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

1-Personen-Appartement in Bad Kreuznach, ca. 30 m², voll möbliert, Balkon, Pantry-Küche, Wannenbad zu vermieten Tel.: 0671-63050

Appartement im Landhausstil, Wohnen im Grünen, ca. 60 m², für 1-2 Pers., neu renoviert, mit Parkplatz, zu vermieten, 390 € kalt + 150 € NK Tel.: 06706-6039 www.hausgraefenbach.de, 55595 Münchwald

Angebote Schöne Wohnung in Waldlaubersheim, 2 Zimmer, Küche, Abstellkammer, Bad, Dachboden und Kfz-Stellplatz. Kaltmiete: 450 € + 130 € Nebenkosten, 1. Stock, leider nicht geeignet für Hundehalter. Bitte nur sms oder whattsapp an 0151-42641221 KH-Süd-ruhige Top-Lage, 1 Zimmer-Wohnung + Bad + Flur (27 m²) + Terrassen-Hof ab sofort zu vermieten, nur 300 € inkl. NK Tel.: 0171-8611232

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Aspisheim Bad Münster a. St.-Ebernburg Gensingen Gensingen Guldental Hackenheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Wildrahmgeschnetzeltes mit Spätzle und Salat Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr. – So. ab 17 Uhr Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel.: 06708-2205 Gebackenes Kartoffelfüllsel, Burgundergulasch vom Rind, warmes Schokotörtchen Straußwirtschaft Reblausstübchen Tägl. ab 16 Uhr Weingut Preiß, Langgasse 18 Sa. Ruhetag! Tel.: 06727-1375 Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 Uhr Binger Straße 13, 55457 Gensingen So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Im Januar und Februar lecker winterliche Eintöpfe Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. + Sa. ab 18 h Zehnthofstr. 2, Tel. 06707-960666 So 10-14 + ab 17Uhr Hunsrücker Klöße mit zweierlei Füllung nach Wahl Mi.-Sa. ab 17 Uhr Weintreff Grünewald-Schima Ringstraße 13 So. ab 16 Uhr Tel.: 0671-7967731 www.weintreff-gs.de /Gästezimmer

Hackenheim Herbert‘s Weinstube Do. – Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3, Tel.: 0671-61276, Jeden 1. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet Münster- Weingut/Straußwirtschaft Mi.-Sa. ab 17 Uhr Sarmsheim Saladin Schmitt So. + Fe. ab 16 Uhr Rheinstraße 60, Tel.: 06721-43711 Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestr. 4 • Tel. 06701-205870 Sonntag 12-14:30 h Deutsch - Böhmische Küche + ab 18 Uhr Schloß Winzerhof Härter Fr. u. Sa. ab 18 Uhr böckelheim Härters Felsenstübchen So. ab 16 Uhr OT Tal Ringstraße 3 • Tel.: 06758-6240 Fr.+Sa. ab 18 Uhr Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr, Palmgasse 7 So. ab 16 Uhr Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Tiefenthal Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa., Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Bockshornpfanne u. Speckknödelschnitzel Wallhausen Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52 So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-554 o. -212, Reserv. unter 0175-64 35 203 Mi.-Fr. ab 19 Uhr Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13 Sa. u. So. ab 18 Uhr Tel. 0671-4 30 30 Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Fr. - So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-9201967


31. Januar 2019 | KW 5

Kreuznacher Rundschau | 19

Schnäppchen Ich kaufe Ihre alte Damenund Herrenbekleidung, Schmuck u. Münzen, seriöse Abwicklung, sofortige Barzahlung Tel.: 0177-9188672

KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

KFZ Pfandleihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung Sofort Bargeld!» schnelle Abwicklung » kurze Laufzeit

» 100% Diskretion Georg Reinhardt KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach » ohne Bonitätsprüfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34 » Ein Partner der DEKRA Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Fax: (06 71) 7 96 74 95 » 1% Zinsen (pro Monat) info@aks-reinhardt.de Wohnmobile + Wohnwagen » kurze Laufzeit www.aks-reinhardt.de

Wir kaufen 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641 Labrador-Retrieverzucht & Nova Scotia Duck Tolling, super Welpen, super Elterntiere, zeitweise abzugeben, beste Papiere, Tel.: 06706-6039 www.hausgraefenbach.de 55595 Münchwald

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Biete Nachhilfe/Privatunterricht in Deutsch, Englisch, Französisch und Blockflöte für Anfänger. Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776 Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, und zusätzlich Englisch Tel.: 0151-21507660

Wir suchen:

ab sofort!

LKW Fahrer (m/w/d) Führerscheinklasse CE Was Sie mitbringen sollten: • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift • Vorkenntnisse im Bereich Metall erwünscht • im Idealfall verfügen Sie über Stapler- und/oder Kranerfahrung

Mehr Infos zu unserem Unternehmen unter: www.thress.de oder facebook.com/Stahlhandel Julius Thress GmbH & Co. KG Felix-Wankel-Straße 9 55545 Bad Kreuznach | Tel. 0671 / 709 - 0 www.thress.de

· Küchenfachberater-/in Vollzeit

· Auszubildende Kauffrau-/mann im Einzelhandel - Ausbildungsbeginn 01.08.2019 · Mitarbeiter-/in für leichte Bürotätigkeiten Geringfügige Beschäftigung auf 450,- Euro-Basis

Senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit Bild an:

BAD KREUZNACH

SEIT 25 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Putzhilfe nach Bad Kreuznach gesucht. 1 x wöchentlich für 4 Std. morgens. Sehr gute Deutschkenntnisse erwünscht Tel.: 0671-92038890 Haushaltshilfe auf 450 Euro Basis für 5 Std/ wöchentlich nach Roxheim gesucht Tel.: 0671-20045288 (AB)

möbel

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

Stellenanzeigen

Senden Sie Ihre Bewerbung an: Herr Alexander Probsdorfer bewerbung@thress.de

Wir suchen:

- Bäckergeselle/-in - Verkäufer/in in Vollzeit - Verkäufer/in in Teilzeit - Putzhilfe

Suche Eigentumswohnung oder Reihenhaus von privat Tel.: 0152-28064157

Teilzeit 4 Tage oder Vollzeit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie gerne schriftlich oder per E-Mail an uns senden können

• Einen sicheren Arbeitsplatz bei einem der größten Stahlhändler in Rheinland-Pfalz • Ein familiäres und leistungsorientiertes Umfeld

Immobiliengesuche

· Einrichtungsberater-/in

Wir suchen:

Wir suchen Verstärkung

Thress bietet Ihnen:

Stellenanzeigen

Möbel Mayer GmbH z.H. Bernhard Mayer Siemensstraße 3 55543 Bad Kreuznach oder per E-Mail an: info@mayer-moebel.de

... Leistung addiert sich

WALZSTAHL BAUSTAHL BAUELEMENTE

Bewerbungen bitte telefonisch oder per e-mail an: baeckerei.bonacker@gmx.com

Bingen-Gaulsheim · Mainzer Straße 402 · Telefon (06721) 12 74 0 Für die Diesel-Ausfuhr mit Kompaktwagen und Tanksattelzug suchen wir eine/n geeigneten

Tankwagenfahrer/in

in unbefristetem Arbeitsverhältnis für sofort oder zum 01. Feb./01. März 2019

Mayer & Sohn GmbH

Tanklager Bösgrunder Weg 2 · 55543 Bad Kreuznach · Tel. 0671/61354 E-Mail: info@mayer-und-sohn.de · Internet: www.mayer-und-sohn.de

Die Allit AG Kunststofftechnik gehört als mittelständisches Familienunternehmen der verarbeitenden Kunststoffindustrie zu den bedeutenden Anbietern der Branche. Wir verarbeiten thermoplastische Kunststoffe im Spritzgussverfahren auf über 80 Maschinen und besitzen große Kompetenz im eigenen Werkzeug- und Formenbau. Die Fertigungen im Stammwerk Bad Kreuznach und im Werk Qingdao/China unterstützen die Hersteller-, Markt- und Produktkompetenz für unsere Kunden.

KÖNNEN & WISSEN FÜR RAFFINIERTE TECHNIK Zum nächstmöglichen suchen wir Blindtext den/dieBlindtext Blindtext Blindtext Blindtext Zeitpunkt Blindtext Blindtext Blindtext

!

Sachbearbeitung Muster (m/w) Einkauf (m/w/d)

Kunststofftechnik Ordnung S.L.O. Verpackung

Sie erledigen alle Arbeiten rund um die Betreuung unserer internationalen LieferanBlindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext ten. Dabei treten Sie alsBlindtext Disponent und Verhandler Vorgaben auf. SieBlindtext „leben“ Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext nach Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtextliegt Blindtext Blindtext BlindtextKommunikation Blindtext Blindtext Blindtext den Satz:Blindtext „Im Einkauf derBlindtext Gewinn!“ Moderne mittelsBlindtext EDV ist Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Englisch. Blindtext Blindtext für Sie selbstverständlich. Sie schreiben und sprechen mindestens Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Neben für diese Position Ausbildung verfügen Sie überBlindtext Berufserfahrung. Sie Blindtextder Blindtext Blindtext Blindtextnotwendigen Blindtext Blindtextkaufmännischen Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext Blindtextsich Blindtext Blindtext Blindtext Blindtext BlindtextIhnen Blindtext Blindtext sind belastungsfähig, motiviert und können in ein TeamBlindtext gut integrieren. Wir bieten einBlindtext interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet, eine gute Einarbeitung sowie berufliche Perspektiven in einem wachsenden, Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet, eine gute Einarbeitung sowie berufliche Perspektiven in einem wachsenden, mittelständischen Familienunternehmen. mittelständischen Familienunternehmen. Bewerben Sie sich! Bewerben Sie sich! Ihre aussagekräftige Bewerbung unter möglichen sowierichten IhrerSie Gehaltsvorstellung Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe desAngabe möglichendes Starttermins sowie Starttermins Ihrer Gehaltsvorstellung bitte an unsere Personalabteilung, Hd.unsere Frau Daniela Mayer. richten Sie bittez.an Personalabteilung, z. Hd. Frau Daniela Mayer.

Allit AG Kunststofftechnik • Postfach 1152 • 55501 Bad Kreuznach • Tel. (0671) 291 130 • jobs@allit.de • www.allit.de


Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Myra Jost Kundendienst

Marc Seibel Serviceberater

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt bei Renault

kostenlose Winterräder sichern*

Renault Twingo Life SCe 70 ab mtl.

Renault Clio Limited 1.2 16V ab mtl.

Renault Captur Life Tce90 ab mtl.

effekt. Jahreszins

inkl.

69,– €

89,– €

99,– €

0%

5 Jahren Garantie**

Fahrzeugpreis für einen Renault Twingo Life SCe 70***: 9.400,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 440,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.590,– €, Nettodarlehensbetrag 6.810,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 69,– € und eine Schlussrate: 5.223,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 6.810,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 9.400,– €. Fahrzeugpreis einen Renault Clio Limited 1.2 16V 75***: 14.645,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 3.950,– €, Nettodarlehensbetrag 10.695,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 89,– € und eine Schlussrate: 8.649,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 10.695,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.645,– €. Fahrzeugpreis für einen Renault Captur Life TCe 90***: 14.880,– € inkl. Überführung und Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.950,– €, Nettodarlehensbetrag 11.930,– €, 24 Monate Laufzeit (23 Raten à 99,– € und eine Schlussrate: 9.653,– €), Gesamtlaufleistung 20.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 11.930,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 14.880,– €. Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.02.2019. Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombiniert: 125 g/km; Energieeffizienzklasse: E. Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert: 132 – 108 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km; Energieeffizienzklasse: D. Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert: 135 – 90 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Renault Captur TCe 90: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km; Energieeffizienzklasse: C. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5 – 3,7; CO2-Emissionen kombiniert: 125 – 98 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG

Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de **Bei Kauf eines neuen Renault: Vier Winterkompletträder, gültig für Renault Twingo, Clio, Clio Grandtour, Captur, Kangoo, Kadjar, Mégane, Mégane Grandtour, Scénic und Grand Scénic. Für Renault Koleos, Espace, Talisman und Talisman Grandtour: gültig für vier Leichtmetall-Winterkompletträder. Ausgeschlossen sind Renault ZOE, Renault Trafic Pkw und Renault Master Pkw. Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Dies sind Finanzierungsangebote für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.02.2019. Ein Angebot für Privatkunden und Kleingewerbetreibende, gültig bei Kaufantrag bis 28.02.2019 und Zulassung bis 30.04.2019. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault PLUS Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_05_19  

KW_05_19  

Advertisement