Page 1

ner Hand.

O

R

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

15. Jahrgang · KW 2

ofessionelle

Donnerstag, 9. Januar 2020

Als Beilage abe: in dieser Ausg

heft der Das Programm h e Bad Kreuznac ul Volkshochsch

Lichtberatung

Professionelle Lichtberatung ung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. und Montage aus and. ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E

ELEKTRO

L

E

K

T

R

O

M

STARK IM SERVICE! WIR VERWALTEN IHRE IMMOBILIEN

U

L L

R RR A AA U UU MM M

L Ö R L E R LÖRLER

I C H

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0

T

Elektro Lörler GmbH

Elektro Lörler GmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 51-0

L

A

I I C CH C HT H T T

40

E LEELK RTTORROO LEETKK

LÖRLER LÖRLER

R

O

R

Elek

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Weberstraße 13a W eb T: 0671 83 86 00 00 oerler .de ektro Lörler GmbH Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 -0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de 55130 5513 Email:Mainz info@elektro-loerler.de r .de eberstraße 13a www.sutter-immobilien.de www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 T el.: www.loerler.de

Email: info@elektro-loerler.de

Ema

l.: +49 (0) 6131 240 51-0 mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww R

40 51-0 ww.loerler .de oerler .de

Immobilienverkauf innerhalb von 3 Monaten

Mit Leistungsgarantie! Interesse?

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

Zukunfsthemen in BME BME (dl). Bad Münster am Stein steht vor großen Herausforderungen – es tut sich auch Einiges im Stadtteil. Beim Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag blickte Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang auf die Zukunftsthemen wie die Entwicklung an der Saline Ost, deren Tage jedenfalls gezählt sind. In der Rundschau finden Sie den Bericht auf Seite 4. Foto: Nathalie Doleschel

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Gebrauchtwagen Ranault Clio IV Expression mit Navi

• EZ: 03/14 nur 59.000 km • Klima • Bluetooth • ZV • Tempomat • Garantie

nur 7.990,- $ Fairness, Zuverlässigkeit und Kompetenz seit 1996

Bad Kreuznach

Am Hintzenböhl 48 55545 Bad Kreuznach-Planig

Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

Direktkontakt: 0671/840-850 www.stein-immo.de

www.autohaus-grohs.de

PFARRIUS

HOF H

IMMOBILIEN+B AUBETREUUNG

Weinsheim feiert und feiert Modelle 2020 Hier probefahren! OK move Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Str. 12 55545 Bad Kreuznach +49 671 4833879-0 www.ok-move.de

Weinsheim (bf). Meine Güte, was da in Weinsheim 2019 los war. Der Wein prägt ja den Gemeindenamen und die letzten Jahre zeigten auch nach Außen warum: 2018 wurde die Weinsheimerin Angelina Vogt (rote Jacke) zur Nahweinkönigin gekürt, ein Jahr später setze man ihr erneut eine Krone auf, diesmal die der Deutschen Weinkönigin. Die Gemeinde organisierte binnen drei Wochen eine Feier inklusive Festumzug, die

dem Titel angemessen war. Ortsbürgermeister Heiko Schmitt (auf dem Foto hinten rechts) dankte beim Neujahrsempfang am vergangenen Samstag der Dorfgemeinschaft für das unglaubliche Engagement, das auch die anderen Feste wie den Weinsheimer Weihnachtsmarkt kennzeichnet. Herr Schmitt versäumte es auch nicht, den ehrenamtlich tätigen Politikern zu danken, unter anderem jenen, die nach der Wahl im ver-

gangenen Jahr aus dem Gemeinderat ausgeschieden sind (unsere Foto mit dem Ortsbürgermeister aD Thomas Fischer, rechts). Der Neujahrsempfang wurde musikalisch grandios umrahmt vom Blasorchester Waldböckelheim - BOW! Mehr Fotos unter www.kreuznacher-rundschau.de Und nicht vergessen: 2020 ist für die Gemeinde ein Jubiläumsjahr – 1250 Jahre Weinsheim. Es kann weitergefeiert werden.Foto: B. Frey




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 9. Januar 2020

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr + Rettungsdienst Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage-Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Kinderärzte Notdienst

Tel. 0180-50 40 308 Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag, 9. Januar: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671-33402 Donnerstag, 9. Januar: Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel.: 06727-894581 Freitag, 10. Januar: Rochus-Apotheke, Mainzer Str. 95, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69733 Freitag, 10. Januar: Laurentius-Apotheke, Allee 1, 55595 Wallhausen, Tel. 06706-8730

Pr os pe kte in der Rund schau

Samstag, 11. Januar: Rosen-Apotheke, Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-26169

Sprechen Sie uns an!

Sonntag, 12. Januar: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Sonntag, 12. Januar: Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580

Wir verteilen punktgenau und zuverlässig über unsere eigenen Zeitungszusteller.

Montag, 13. Januar: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Montag, 13. Januar: Hirsch-Apotheke, Alzeyer Str. 5, 55597 Wöllstein, Tel. 06703-93340 Dienstag, 14. Januar: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Mittwoch, 15. Januar: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Mittwoch, 15. Januar: Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Donnerstag, 16. Januar: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

Tel. 0671-79607613 Joachim Kübler

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird von der Hergel Verlags GmbH Wöllsteiner Str. 1-3 55543 Bad Kreuznach herausgegeben.

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Frey Wöllsteiner Str. 1-3 55543 Bad Kreuznach. Verteilte Auflage: 48.235 Tel. 0671- 7960760

KRIBBELN, BRENNEN, TAUBE FÜSSE? Beratungstag Polyneuropathie Mi 22.01.2020

Jetzt anmelden und günstigen Testmonat sichern Nur noch wenige Beratungstermine frei!

 06708/63880 HiToP® 191

Adler-Apotheke OHG Apotheker David Ehrhard

Berliner Str. 42 | 55583 Bad Münster Mo. - Fr. 8.00 - 12.30 & 14.00 - 18.00 Uhr Sa. 8.00 - 12.00 Uhr

Jede Anmeldung erhält einen kostenlosen Patientenratgeber unseres Kooperationspartners gbo zugeschickt.


Stadt Bad Kreuznach

9. Januar 2020 | KW 2

Sechs Paletten Holz für Wohnungslose Merkelbach spendet für Bauwagenplatz in der Badenheimer Straße

Kreuznacher Rundschau | 3

Veranstaltungskalender Ausstellung in der Stadtbibliothek Bis 11. Januar: „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19“ – ein emotionsgeschichtlicher Blick auf die vergangenen 100 Jahre. In der Stadtbibliothek Bad Kreuznach, Kreuzstraße 69. Öffnungszeiten: Mo und Mi: 14 - 18 Uhr / Di, Do, Fr: 10 - 18 Uhr / Sa: 10 - 13 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter: http://www.machtdergefuehle.de Install bis 31. Januar: Die Welt des Sports – Fotoausstellung mit einer repräsentativen Auswahl der Werke des Sportfotografen Klaus Castor. Immer dienstags und freitags | 7 bis 13 Uhr: Bad Kreuznacher Wochenmarkt auf dem Kornmarkt. Immer dienstags: Gästewanderung mit dem Pfälzerwald-Verein durch die „Wohlfühlregion Rheingrafenstein“. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Kurhausstraße, BME. Immer freitags | 16 bis 17.30 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort und Infos: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, BK, Tel. 0671-8360050.

Fr 10.01. | 16 bis 18 Uhr: Ü60-Tanzen im Haus der Senior*innen, Mühlenstraße 25, kostenfreies Angebot. Fr 10.01. | 19 bis 20.30 Uhr: Vortrag Mehmet Kilic: Manifest - Neue Weltordnung. Im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Eintritt frei. Fr 10.01. | 19.11 bis 23.59 Uhr: Herrensitzung der Großen Karneval Gesellschaft Kreuznach, Kursaal Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28, Karten gibt es unter www.gkgk-ticket.de. Stephan und Marco (von links) vom Bauwagenplatz an der Badenheimer Straße dankten Hans Gerhard MerkelFoto: privat bach (rechts) für die Holzspende, die sie in der kalten Jahreszeit sehr gut gebrauchen können.  Bad Kreuznach (red). Auch Wohnungslose sollen es im frostigen Winter warm haben, sagte sich Stadtratsmitglied und Fitnessunternehmer Hans Gerhard Merkelbach. Zusammen mit einem Helfer lieferte er sechs Paletten Buchen-Brennholz, fertig gespaltet und auf 30 Zentimeter Länge ge-

schnitten, in der Badenheimer Straße ab. Hier leben Menschen in ihren Bauwagen, Wohnwagen und ausgedienten Wohnmobilen, die mit Holzöfen beheizt werden, das ganze Jahr über auf einem städtischen Gelände. Sie werden hier durch den Förderverein „Bad Kreuznacher Bastgässjer“ be-

treut und hilfreich unterstützt. Der „Bauwagenplatz“ ist mit zehn Personen voll belegt. Durch den neuen Platzwart Heinz wurden die Sauberkeit und Ordnung deutlich gesteigert. „Eine vorbildliche Aktion, zu der ich mit der Holzspende gerne beigetragen haben“, stellt Merkelbach fest.

Hier können Sie in Bad Kreuznach noch Sachspenden abgeben: Kinder: Kleiderladen des Deutschen Kinderschutzbundes. Sie können die Kleidung von Mo bis Fr von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr im Kleiderladen, Am Eiermarkt 6, abgeben. Tel. 0671-36060, E-Mail kinderschutzbund-bad-kreuznach@t-online.de. Erwachsene: Förderverein Bastgässjer, Bastgasse 6-8, Tel. 0671-61622, Mo bis Fr 10.30 bis 17 Uhr Umsonstladen der Freien Evangelischen Gemeinde „Brothaus“, Brückes 65, Tel. 0671-4831270 und E-Mail info@brothaus.net. Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch an, denn gerade im Brothaus und beim Kinderschutzbund sind die Lagermöglichkeiten sehr eingeschränkt und so können nicht immer Spenden angenommen werden.

Sa 11.01. | 14 bis 15.30 Uhr: Führung durch die St.-Nikolaus-Kirche, Eiermarkt, mit Marita Peil, Teilnahme frei. Sa 11.01. | 14 bis 18 Uhr: Workshop: Mehr Balance im Job. Im mach ebbes!, Mannheimer Straße 55, Sabine Kerse, Fokus: ICH. Tel. 0152 - 561 034 11 , www.fokusich.de. Sa 11.01. | 15 bis 15.55 Uhr: PuK-Theater: „Tischleindeckdich, Eselstreckdich und Knüppelausdemsack“ - für alle ab 5 Jahren. Im Museum für PuppentheaterKultur (PuK), Hüfelsheimer Straße 5. Kartenreservierung im PuK und unter Tel. 0671 - 8459185. Sa 11.01. | 18.30 bis 20.30 Uhr: Chanten. Mantren, Heil- und Kraftlieder zum Mitsingen. In der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstr. 43, OT Bad Münster am Stein. Kosten: 8 €, weitere Infos bei Frau Stein unter Tel. 06708-622 377 5. Sa 11.01. + 18.01. | 19.11 bis 23 Uhr: Prunksitzung des KKC Grün Gelb. Im Bonnheimer Hof, Hackenheim. Infos: www.kkc-gruengelb.de. Mo 13.01. | 18 bis 19.15 Uhr: Bewegen und entspannen mit Qigong immer montags im mach ebbes!, Mannheimer Straße 55. Anm.: Sabine Kerse, Tel. 0152 - 561 034 11 , www.fokusich.de. Fr 17.01. | 17 bis 18.30 Uhr: Vernissage zur Ausstellung „Kunststücke“ mit Klaus Müller. In der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, OT Bad Münster am Stein. Eintritt frei.

Nachrichten der Polizei Diebin unterwegs Bad Kreuznach (ots). Vergangene Woche ging der Polizei eine 24-jährige Diebin ins Netz. Am Freitag, 3. Januar, war sie in einem Schuhgeschäft in der Mannheimer Straße erwischt worden. Die Angestellte des Schuhgeschäfts konnte zunächst beobachten, wie die 24-Jährige mit einem Schuhkarton in die Umkleide ging. Das ist schon ziemlich auffällig. Als sie aus der Umkleide wieder zurück kam, stellte sie den Karton wieder in ein Regal und wollte den Laden zu ver-

lassen. Die Angestellte schaute in den Karton – und der war leer. Die Beschuldigte wollte flüchten, was jedoch durch eine zweite Verkäuferin vereitelt werden konnte. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Beschuldigte noch weiteres Diebesgut aus einem anderen Ladengeschäft in ihren Taschen verstaut hatte. Entsprechende Anzeigen wegen Ladendiebstahl beziehungsweise räuberischem Diebstahl wurden gefertigt, die Beschuldigte

wurde zudem erkennungsdienstlich behandelt. Behinderung vorgetäuscht Bad Kreuznach (ots). Im vergangenen Jahr hat eine Polizeistreife in der Fußgängerzone einen Mann angesprochen, der sich auf eine Krücke gestützt hat und um Geld gebettelt hat. Tatsächlich kann der Mann völlig normal ohne Krücke gehen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Betruges erstattet. Die Polizei Bad Kreuznach bittet darum, dass sich Personen, welche dem Mann Geld gespen-

det haben, unter der Telefonnummer 0671-88110 melden. Bereits am Vortag war ein anderer Mann in gleicher Weise aufgefallen. Abbiegevorgang endet im Vorgarten Bad Kreuznach, Richard-WagnerStraße (ots). Am späten Abend des 7. Januar, gegen 21.25 Uhr, kam es zu einem ziemlich kuriosen Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Autofahrerin aus Bad Kreuznach fuhr auf der L 412 aus Hackenheim in Richtung Bad Kreuznach. Als sie nach rechts in die

Richard-Wagner-Straße abbiegen wollte, verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf das dortige Grundstück. Dabei richtete sie erheblichen Schaden an. Sie kollidierte mit einem Baum, diversen Mülltonnen, mit einem Holzzaun und einer Hecke. Es dürfte ein Sachschaden in einem niedrigen fünfstelligen Bereich entstanden sein. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.


Stadt

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 9. Januar 2020

Termine

Termine

Stadt Bad Kreuznach

Stadt Bad Kreuznach

Trauernde

Yoga für Junggebliebene

Die Selbsthilfegruppe TRAUERBRÜCKE steht Trauernden offen, die in ihrem Schmerz und in ihrer Hoffnungslosigkeit nicht alleine sein möchten. Die Treffen finden in Bad Kreuznach, Haydnstr. 15 in den Räumen des DRK statt, das nächste Mal am Dienstag, 14. Januar, 17 Uhr. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich bei Gerlinde Graf (0170-2011806) oder Lilo Mayer (0160-7437819).

Krebstherapie Wie man Krebstherapien sinnvoll begleiten kann, erläutern zwei Vorträge im St. Marienwörth am 13. und 14. Januar. Vortrag am 13. Januar: Bewegung, Haut & Psyche – Referent: Robert Gosenheimer, Facharzt für Innere Medizin, Palliativmedizin und Notfallmedizin am Krankenhaus St. Marienwörth. Vortrag am 14. Januar: Magen, Darm & Müdigkeit – Referent: PD Dr. Ralph Mücke von der Strahlentherapie RheinMainNahe. Die beiden kostenfreien Vorträge finden jeweils um 16 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth, Mühlenstraße 39 in 55543 Bad Kreuznach (Medienraum, 5. OG), statt. Weitere Infos und Termine: www.marienwoerth. de oder bei Christina Harvey, Tel. 0671- 3721626. Stadtteile

Versammlung BME. Die Angelfreunde treffen sich am Freitag, 24. Januar, ab 19 Uhr, im Anglerheim zur Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung stehen: Begrüßung / Totenehrung | Genehmigung der Tagesordnung | Verlesen der Niederschrift zur Jahreshauptversammlung vom 25.01.2019 | Finanzbericht des Kassierers | Revisionsbericht der Kassenprüfer sowie Entlastung des Vorstandes | Bericht des Gewässerwartes | Bericht des Angelwartes | Neuwahl Kassenprüfer | Ehrungen | Verschiedenes | Schlusswort des Vorstandes. Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 15.01.2020 bei den Vorständen Heiner Kirsch und Hartmut Hoffmann schriftlich eingereicht werden.

Weihnachtsbäume BME. Die Ortsvorsteherin von BME, Dr. Bettina Mackeprang, informiert: Die Weihnachtsbäume werden im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg am Samstag, dem 11. Januar, ab 9 Uhr wie gewohnt von der Feuerwehr abgeholt.

Ein Hoffnungsschimmer für Bad Münster am Stein-Ebernburg: Noch sind ein paar Baustellen, auch im wörtlichen Sinn, zu bewältigen, aber mit gemeinsamen Kräften wollen die Bewohner ihren Stadtteil nun Foto: Nathalie Doleschel voranbringen.

Aufbruchstimmung Rückblick auf den Neujahrsempfang in Bad Münster am Stein-Ebernburg BME (dl). Den „gesamten Stadtteil mit gemeinsamer Kraft voranzubringen“ – Das ist die gute Absicht von Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang und dem Ortsbeirat. Voller Zuversicht starteten Bürger und Gäste im vollbesetzten Kurhaus von Bad Münster damit ins neue Jahr. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius (CDU) und der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin (CDU) setzten mit Grußwörtern frische Appelle zu den gesellschaftspolitischen Herausforderungen. „Jeder sollte zusehen, an seiner Stelle das Beste zu machen und eine Diskussionskultur zu etablieren, die die Gesellschaft zueinanderund nicht auseinanderbringt“, wünschte sich Julia Klöckner für den Zusammenhalt. Antje Lezius benannte die aus ihrer Sicht wichtigsten Herausforderungen: Den Frieden auf der Welt sichern, Naturkatastrophen überstehen, die Folgen demografischen Wandels meistern, die Digitalisierung gestalten und die Endlichkeit der Ressourcen der Erde berücksichtigen. Dr. Martin brachte vor allem

Winzenheim

seine persönliche Wertschätzung der Region zum Ausdruck: „Jedes Mal, wenn ich durch das Salinental fahre, danke ich dem Herrgott dafür, dass ich hier lebe.“ Das schöne Salinental führt in den vielleicht schönsten Stadtteil, wenn nur weiter investiert wird, mahnte Ortsvorsteherin Mackeprang. Sie sorgt sich um die versprochene Fördersumme in Höhe von fünf Millionen Euro, die für den „Stadtumbau West“ aus dem Topf der Städtebauförderung fließen soll. 2023 läuft dieses Programm aus, sind die fünf Millionen Euro bis dahin nicht aktiviert, drohe der Stadtumbau West zu scheitern. „Hier müsste mal entschiedener nachgefragt werden“, fordert Mackeprang Politik und Verwaltung zu konkretem Handeln auf. Ihr Appell richtete sich auch an Bürgermeister und Kämmerer Wolfgang Heinrich, der etwas verspätet zum Empfang kam. Der Städtebund fordere mehr Investitionen in Bad Münster und Bad Kreuznach, doch die Stadtpolitik wolle im Rahmen ihrer Haushaltsplanung investive Maßnahmen zurückstellen. „Das halte ich

für den falschen Weg, wir sollten investieren, solange das Geld nichts kostet“, sagte Mackeprang und erntete Applaus. „Die Zukunft hängt davon ab, was wir hier heute tun“, schloss Mackeprang mit einem Zitat von Ghandi. In Bad Münster hat man das verstanden. So halfen viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer beim Servieren der Getränke und den Vorbereitungen im pächterlosen Kurhaus. Der einheimische Koch Franz Bürkle etwa zauberte ein Buffet mit kulinarischen Kleinigkeiten aus der regionalen Küche. Der kleine Meisterchor Ebernburg sorgte mit „Bohemian Rhapsody“ von Queen für ein feierliches Rahmenprogramm. Die „Crazy Diamonds“ wirbelten mit gesanglicher Unterstützung von Alex Schmeisser als zauberhafte Schneeflöckchen und Weihnachtsmänner über die Bühne. Und Evgeni Dimitrov, Pianist und Keyborder des Trio Pirgos, brachte einen unerwarteten, altbekannten Gast mit: Apostol Vassilev, den ehemaligen Kapellmeister des „Trio Pirgos“. Das neue Jahr steckt voller Überraschungen… 

Tannenbaumaktion

Winzenheim (red). In einer traditionellen Gemeinschaftsaktion von Feuerwehr, Heimat- und Technikverein und Motorradclub sammelt der Ortsbeirat am Samstag, 11. Januar, ab 9 Uhr im Stadtteil Winzenheim die abgeschmückten Weihnachtsbäume – gerne gegen eine kleine Spende – ein. Ansprechpartner ist Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl, Tel. 0671-32076.

Neujahrsempfang Winzenheim. Der Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl lädt alle Winzenheimerinnen und Winzenheimer am Sonntag, 19 Januar ab 17 Uhr zum Neujahrsempfang des Stadtteiles in die Kita „Zur Klaster“ ein.

Planig Planig. Ortsvorsteher Dirk Gaul-Roßkopf lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Montag, 13. Januar, 19 Uhr, zur Ortsbeiratssitzung im Rathaus, Mainzer Straße 85 ein. Es geht unter anderem um die Verwendung des Stadtteilbudgets und Informationen der Gewobau über die Bauprojekte im Anwesen Mainzer Straße 85.

BME. Die örtliche Arbeitsgruppe der Deutschen Rheuma-Liga bietet Yoga für Senioren und Junggebliebene ab dem 21. Januar von 9.30 bis 10.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Pfarrer-Zimmermann-Weg 2 (gegenüber Bahnhof), für sechs Mal an. Bequeme Kleidung sowie Matte und Decke wären angebracht. Gebühr: 30 E für Mitglieder und 35 E für Nichtmiglieder. Anmeldung bei Irmgard Tipton, Tel. 0671-21037612, und Hannelore Lunkenheimer, Tel. 0671-266 89.

Sternenstaub BME. „Wir sind tatsächlich Sternenstaub – Sternenstaub ist unsere kosmische Herkunft.“ Rainer Kesper und Arthur Kappesser von der Sternwarte beleuchten am Montag, 13. Januar, 19.30 Uhr, die Hintergründe, wie sich seit dem Urknall die Elemente entwickeln und warum Generationen von Sternen sterben mussten, um das Leben zu erschaffen. Lassen Sie sich über den aktuellen Stand von Wissenschaft und Kosmologie informieren. In der Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Kammermusiksaal im Kurmittelhaus 1. Stock. Dauer ca. 1,5 Std. Eintritt 3 € zu Gunsten der Naturstation.

Frühstück für Alle BME. Die Bürgerinnen und Bürger von Bad Münster sind am 14. Januar ab 9.30 Uhr herzlich in die Begegnungsstätte Vielfalt zum gemeinsamen Frühstück, Plaudern, Kennenlernen und Erzählen eingeladen. Ausnahmsweise findet das Frühstück diesmal am zweiten Dienstag, sonst immer an jedem ersten Dienstag, statt. Im Stadtteilbüro Bad Münster am Stein-Ebernburg, Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstr. 43. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden gerne entgegengenommen.

Heil- und Kraftlieder BME. Chanten: Mantren, Heil- und Kraftlieder zum Mitsingen werden am Samstag, 11. Januar, 18.30 bis 20.30 Uhr, angeboten. Resonanz und Freude bei einfachen Liedern aus der ganzen Welt, die ins Zentrum unser Herz und unsere Seele stellen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, lediglich der Mut, sich auf Unbekanntes einzulassen. Ort: Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstr. 43, Singkreisleitung: Rafaela Stein, Kosten: 8 €. Informationen unter Tel. 06708-622 377 5.


9. Januar 2020 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 5

Einladung

EINLADUNG

Tag der offenen Tür am Samstag, 11. 01. 12:00 –18:00 Uhr lieder BOT für Neumitg

ANGE

an diesem Tag

69,90 €

Setzen Sie Ihre guten Vorsätze für das neue Jahr in die Tat um und lernen Sie am 11. Januar das LINIAS Gesundheitsstudio kennen! geschenkt stiegstbetreuung „Wir jagen keinem Fitness-Wahn hinterher, sondern Ein es geht uns um Gesundheit und Wohlbefinden“, erklärt Ingrid Kirchner den Unterschied zwischen LINIAS und klassischen Fitness-Studios. Zusätzlich bieten wir – exklusiv an diesem Tag – kostenfreie Schnupperkurse à 30 Minuten an. Wir freuen uns auf Sie!

LINIAS Schnupperkurse Kurs (je 30 Min.)

Uhrzeit

Impuls-Tanz Rücken Balance Pilates StaMoFit Yoga

12:30 Uhr 13:30 Uhr 14:30 Uhr 15:30 Uhr 16:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Beschreibung aller Kurse finden Sie auf unserer Website: www.linias.de

LINIAS Gesundheitsstudio · Kurhausstr. 22-24 (im Haus des Gastes) · Bad Kreuznach · Tel.: 0671 - 79 67 93 20 · info@linias.de · www.linias.de

Wilkommen Eva Lichtmann LIEBESHAAR

Kreuzstr. 8 · 55543 Bad Kreuznach T. 06 71 - 92 01 34 15 www.liebeshaar.de/badkreuznach Termine auch einfach online buchbar

UNSERE LEISTUNGEN:

 Nachträgliche Abdichtung von Innen  Nachträgliche Abdichtung von Außen  Nachträgliche Horizontalsperren  Sanierputzsysteme  Schimmelbeseitigung  Trocknung Kostenfreies Angebot für Hauseigentümer!

.. ..

Sichere Dir Deinen 20% Kennenlern-Rabatt auf Deinen ersten Besuch bei Eva Lichtmann ab dem 2.1.2020.

BKM.Bautenschutz GmbH · 55450 Langenlonsheim Kontakt auch per E-Mail: info@bkm-bautenschutz.de

20% RABATT*

* Einlösbar bei Eva Lichtmann, Liebeshaar Friseure Bad Kreuznach gegen Vorlage dieses Gutscheins. Keine Barauszahlung. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.

Ihr Partner der BKM.MANNESMANN AG

2 zahlen, 3 bekommen. Beim Kauf von 2 Brillen ist die 3. im Preis inbegriffen.*

3 222 €

Einstärkenbrillen *

eyes + more Bad Kreuznach Mannheimer Straße 118 55543 Bad Kreuznach

Mo. - Fr. Sa.

09:00 - 19:00 Uhr 09:00 - 16:30 Uhr

www.eyesandmore.com eyes and more GmbH, Hindenburgstraße 49, 22297 Hamburg * Gültig beim Kauf von Brillen mit Sehstärke. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar. Hierbei handelt es sich um ein unbefristetes Angebot unserer regulären 3er-Setpreise. Der Endpreis teilt sich in gleicher Höhe auf die Brillen auf.

3 444 € Gleitsichtbrillen

*


Stadt

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 9. Januar 2020

Termine

„Die Trauer endet nie“

Weihnachtsbäume

Die Bad Kreuznacher Eltern-Trauergruppe existiert seit fünf Jahren

Stadt Bad Kreuznach

Der städtische Bauhof holt die Weihnachtsbäume am Freitag, 10., und Samstag, 11. Januar, an den Hauptstraßen im Stadtgebiet ab. Die Abfuhr erfolgt am 10. Januar im Stadtgebiet nördlich der Nahe und am 11. Januar in Bad Kreuznach Süd. Die Bäume müssen abgeschmückt am Straßenrand abgelegt werden, damit der Bauhof sie ohne Zeitverlust aufladen kann. Enge Straßen und Gassen können nicht angefahren werden. Der Bauhof bittet dort wohnende Bürger, ihre Bäume an die nächstgelegene Hauptstraße zu bringen. Wer nicht so lange warten möchte, kann seinen Baum auch selbst gebührenfrei beim Wertstoffhof an der Sandmühle/ Gensinger Straße abgeben oder klein geschnitten über die Biotonne entsorgen.

Neujahrsempfang Der SPD-Stadtverband lädt am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr, zum Neujahrsempfang ins DietrichBonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6. In angenehmer Atmosphäre möchten die Mitglieder des Stadtverbandes mit Ihnen ein Glas Sekt trinken und auf das neue Jahr anstoßen. Außerdem soll langjährigen Funktionsträgern aus Stadtrat und Ausschüssen gedankt werden.

FFF in Mainz

Bad Kreuznach/Mainz. Am 17. Januar ruft Fridays for Future in Mainz zu einer länderübergreifenden Großdemo auf. Bundesweit wird nach Mainz mobilisiert. Es sind explizit alle Generationen dazu aufgerufen, sich beim ersten großen Streik in 2020 den Schüler*innen/Student*innen anzuschließen. Los geht es um 12 Uhr in Mainz, Ludwigsstraße. Menschen aus Bad Kreuznach und Umgebung treffen sich gegen 11.15 Uhr am Bahnhof Kreuznach zur gemeinsamen Anreise nach Mainz. Weitere Infos unter https://fridaysforfuture.de/dieuhrtickt/.

Geschichte der Glashütte Am Samstag, 18. Januar, um 16 Uhr, hält Degenhard May im Schlossparkmuseum (Dessauer Straße 49), den Vortrag „Die Anfangszeit der Flaschenfabrik Kreuznacher Glashütte 1865-1880“ zur Firmengeschichte der Kreuznacher Glashütte, die von 1865 bis 1919 bestand und ausschließlich Flaschen für Wein, Bier und Sekt produzierte. 7 €.

Termine

Stadt Bad Kreuznach

Faschingsbasar Der 1. KTC Bad Kreuznach startet mit seinem Faschings- und Spielebasar ins neue Jahr. Am Samstag, 11. Januar, 9 bis 14 Uhr, im Pfarrsaal der Franziskuskirche in Bad Kreuznach (Eingang am Glockenturm in der Holbeinstraße 108). Man kann folgendes kaufen und verkaufen (lassen): Kostüme, Deko, Zubehör, Tanzkostüme, Brettspiele, Outdoorspiele, Kuscheltiere u.v.m. Abgabe der Artikel: Freitag, 10. Januar, 17 bis 19 Uhr, oder nach Absprache. Infos bei Christiane Knoblach, 0171-7227272.

Bad Kreuznach (red). Die Bad Kreuznacher Gruppe für Eltern, die um ihr Kind trauern, existiert nun seit fünf Jahren. Zu den zweimonatlichen Treffen kommen meist vier bis fünf Betroffene. Obschon die überschaubare Zahl gewiss dem Thema angemessen und der Atmosphäre förderlich ist, bleibt die Gruppe doch offen für neue Teilnehmer. Ins Leben gerufen wurde die Eltern-Trauergruppe vom Christlich Ambulanten Hospizdienst an der Nahe und von der Caritas-Familienbildungsstätte. Den fünften Jahrestag möchten beide zum Anlass nehmen, auf das Angebot für trauernde Eltern aufmerksam zu machen. Müttern und Vätern, deren Kind gestorben ist, gibt die Gruppe Raum, einander zu unterstützen, zusammen traurig zu sein und darüber zu sprechen, wie sie die Trauer um ihr Kind erleben und aushalten. Die Hospizfachkraft Lilo Mayer und Lena Schmitt, Leiterin des Wiesbadener Kinderhospizes Bärenherz, begleiten die Gruppenstunden. Die beiden erfahrenen Trauerbegleiterinnen stellen die Bedürfnisse der „verwaisten“ Eltern in den Mittelpunkt. Denn auch in der täglichen Arbeit

begegnen sie immer wieder deren Emotionen. „Wenn ein Kind stirbt, ist nichts mehr wie es war“, erklärt Lilo Mayer. „Die anfängliche Erstarrung weicht Verzweiflung, Sehnsucht und tiefer Traurigkeit.“ Überdies sei die Trauer ums eigene Kind oft begleitet von Sinnfragen, die niemand zu beantworten vermag: Warum gerade mein Kind? Und warum musste überhaupt ein so junger Mensch sterben? „Die Trauer der Eltern wird sich verändern, doch sie bleibt ein Leben lang“, fasst die Hospizdienst-Mitarbeiterin zusammen. „Eltern lernen, damit zu leben und dem Kind einen Platz zu geben.“ In welchem Alter ein Sohn oder eine Tochter verstirbt, mache da keinen Unterschied. Und doch – das ist den Gruppenleiterinnen sehr bewusst – gilt: Nur wer das gleiche Schicksal erfahren hat, kann wirklich verstehen, wie sich ein Mensch fühlt, der ein Kind verloren hat. Wohl auch deshalb entstand die ElternGruppe damals, nachdem eine betroffene Mutter den Impuls dazu gegeben hatte. „Nach dem Tod unserer Tochter war ich zur Stabilisation und Verarbeitung in einer Reha-Maßnahme“, erinnert sich Li-

ane Jung. An deren Ende tauchte bei mir die Frage auf, was ich zu Hause bräuchte, damit ich mir Entlastung schaffen und gleichzeitig den Verlust meiner Tochter in mein Leben integrieren könnte.“ So kam der Wunsch nach einer Gruppe mit ebenfalls betroffenen Müttern und Vätern auf. Seither bietet die Trauergruppe ihr intensive Zeit für die eigenen Gefühle und das jetzige Leben mit der gestorbenen Tochter. Denn mit dem Gedanken des „Loslassens“ tut Liane Jung sich schwer: Für sie fühlen die Treffen sich an wie Zeit, die sie nun nochmals mit ihrem Kind hat. Und dieser Raum für Erinnerungen tue ihr unendlich gut, sagt sie. Gerne ermutigt sie andere Menschen zum Besuch der Gruppe – ganz gleich ob einmal, ab und an oder regelmäßig. Die Treffen im Gruppenraum des Hospizbüros Bad Kreuznach (Bahnstraße 24) sind am zweiten Freitag in ungeraden Monaten von 18.30 bis 20.30 Uhr, das nächste Mal am Freitag, 10. Januar. Anmeldung ist nicht nötig. Details vorab gibt`s unter Tel. 0671-83828-34 (HospizBüro Bad Kreuznach, Lilo Mayer).  Foto: privat

Neuer Chef für Wirbelsäulenchirurgie Dr. Nils Irmscher – Experte am Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach (red). Seit 1. Januar leitet Dr. Nils Irmscher die Abteilung Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie am Diakonie Krankenhaus an den Standorten Bad Kreuznach und Kirn. Der neue Chefarzt ist Nachfolger von Dr. Thomas Hallbauer. Dieser bleibt den Patienten der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie als Senior Consultant weiter erhalten. Der 43-jährige Irmscher ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchi-

rurgie. Seit April 2016 war er Leitender Oberarzt des Wirbelsäulenzentrums am Diakonie Krankenhaus in Bad Kreuznach. Auch diese Stelle konnte zum 1. Januar erfolgreich nachbesetzt werden: Volker Dathe, zuletzt Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum des St. Josefs-Hospitals in Wiesbaden, übernimmt Irmschers bisherige Aufgaben in Bad Kreuznach.   Foto: Diakonie Krankenhaus

Wintervögel beobachten Am Samstag, 11. Januar, 10 Uhr, bietet der NABU eine Exkursion zur „Stunde der Wintervögel” an. Die Teilnehmer beobachten die Vögel auf dem Kreuznacher Hauptfriedhof. Der dortige Baumbestand ist der größte zusammenhängende in der Stadt und zieht zahlreiche Arten an. Fernglas, Bestimmungsbuch und warme Kleidung sind empfehlenswert. Dauer: 2 Stunden, Kosten: keine, Anmeldung: nicht erforderlich. Infos unter Tel. 06731547566 oder E-Mail Nabu.badkreuznach@nabu-rlp.de.

Klara Winterpause Das KLARA-Lastenrad macht bis einschließlich Dienstag, 3. März, Winterpause. Die Ehrenamtlichen der Lastenrad-Initiative bieten in dieser Zeit keine Transporte auf dem Wochenmarkt an. Ab Freitag, 6. März, wird der Service in gewohnter Art und Weise fortgesetzt.

Verdi-Senioren Der gewerkschaftspolitische Gesprächskreis der ver.di-Senioren trifft sich am Montag, 13. Januar, um 15 Uhr zu seiner monatlichen Gesprächsrunde in der ver. di-Geschäftsstelle am Bourger Platz 4. Wie immer soll nach einer kurzen Information über regionale gewerkschaftliche Aktivitäten rund zwei Stunden Gelegenheit sein, über aktuelle Themen zu diskutieren. Gäste sind willkommen.

Hilfe für Eltern Die kreuznacher diakonie bietet Hilfestellungen für Eltern an. Jeden ersten bis vierten Mittwoch im Monat lädt die Elternschule werdende Eltern um 18 Uhr zu Infoabenden in die Personalcafeteria des Diakonie Krankenhauses ein. Die Vorträge sind kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


9. Januar 2020 | KW 2

Straußwirtschaften & Gutsausschänke Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Gutsausschank zum Weinfässchen Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Donnerstag frisches Mett

Do.- Sa. ab 17 Uhr So. ab 16 Uhr

Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Langgasse 18, Tel.: 06727-1375

täglich ab 16 Uhr Samstag Ruhetag!

Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13, Tel.: 06727-437

Di.- Sa. v. 16 - 23 Uhr So. 12-23 Uhr

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr. + Sa. ab 18 h Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. 10 - 14 h & ab 17 h Direkt an den Guldentaler Wanderwegen gelegen Rumpsteak Madagaskar an einer Pfefferrahmsoße

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Mo., Di. + Do-Sa. ab 17h Hauptstraße 18, Tel.: 0671-68196 Mi. Ruhetag Jeden 2. u. 4. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet. Ab 09.01. wieder geöffnet Freitag, 10.01. Schnitzelabend

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. 12 -1430 & ab 18h Deutsch-Böhmische Küche Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr. + Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7. Tel.: 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412

Fr.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Bauernfleischk., 1 Paar Kamerunschafbratw., Winzerglühw. Wallhausen

Weinhaus Barth Do./Fr. ab 18 Uhr, Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi. - Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Kreuznacher Rundschau | 7

In stiller Verbundenheit Traurig sind wir, daß wir dich verloren haben. Dankbar sind wir, daß wir mit dir leben durften. Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Menschen.

In den Stunden der Trauer war es für uns tröstlich und au�bauend zu erleben, was es heißt, viele gute Freunde und Bekannte zu haben. Darum sagen wir allen von ganzem Herzen

Danke

für die vielfältige Weise der Unterstützung und Anteilnahme zum Tode von

Elisabeth Mündnich

Sie wird immer in unseren Herzen bleiben! Im Namen aller Angehörigen Peter Mündnich

Bretzenheim, 02.01.2020

Süße Überraschung am Werktor Michelin-Werkdirektor begrüßt Belegschaft persönlich zum Jahresstart

Termine Bad Kreuznach Neue Weltordnung Der Friedensverein Hand in Hand e.V. möchte Menschen für den Frieden sensibilisieren. Er lädt „Auf dem Weg zum Frieden 2019“ zu einer Vortragsveranstaltung ein. Mehmet Kılıç, der sich seit Jahren für ein menschenwürdiges Leben in der Welt einsetzt, stellt sein Manifest „Neue Weltordnung“ als Resümee seiner langjährigen philosophischen Überlegungen zum Thema Frieden vor und zwar am Freitag, 10. Januar, 19 Uhr, im Haus des Gastes. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Neue Grundrente Zu Beginn des neuen Jahres informiert die AG (Arbeitsgemeinschaft) 60plus in der SPD über die beabsichtigte neue Grundrente in einer öffentlichen Veranstaltung am Samstag, 11. Januar, 15 Uhr, im Begegnungszentrum Korellengarten 23.

Crucenia Realschule+ Am Samstag, 11. Januar, veranstaltet die Crucenia-Realschule plus zwischen 9 Uhr und 13 Uhr ihren Tag der offenen Tür. Unter dem Schulmotto „Es ist normal, verschieden zu sein“ erhalten alle Besucherinnen und Besucher einen Eindruck der verschiedenen pädagogischen Unterrichtskonzepte zur Förderung und Forderung in den einzelnen Klassenstufen.

FunkyLicious Relaxte Party-Stimmung ist angesagt, wenn die Mainzer Band „FunkyLicious“ am Freitag, 24. Januar, ab 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), in der Bad Kreuznacher Musikkneipe „Jake & Son“, Gensinger Straße 18, gastiert. Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert, dessen Reinerlös an die Sophia-KallinowskyStiftung fließen wird, kostet 15 E. Tickets gibt’s im Vorverkauf beim Weingut Meinhard in Winzenheim, im Fitness-Center Merkelbach, bei der Tourist Information im Haus des Gastes, bei „Jake & Son“ (alle Bad Kreuznach) sowie online unter shop.ophia.foundation sowie an der Abendkasse.

„Ein gutes neues Jahr“ wünschen Werkdirektor Christian Metzger (vorne rechts) und seine Helfer aus dem Direktionsteam den Mitarbeitern beim Schichtwechsel am Werktor.  Foto: Michelin/Ulrike Dalheimer Bad Kreuznach (red). Zum vierten Mal in Folge begrüßte Michelin Werkdirektor Christian Metzger gemeinsam mit weiteren Managern aus seinem Direktionsteam an den ersten Tagen im Jahr jeden Mitarbeiter mit einem persönlichen Handschlag und einer süßen Neujahresbrezel am Werktor. Um möglichst alle 1.500 „Micheliner“ schichtübergreifend zu erreichen, trotzen Metzger und

die Führungskräfte mehrere Stunden lang der Kälte und stehen auch schon mal um 5 Uhr morgens draußen. „Die persönliche Anerkennung ist uns bei Michelin sehr wichtig“, betont Metzger. „Denn es sind die Menschen, die mit hoher Eigenverantwortung tagtäglich hochwertige Produkte für unsere anspruchsvollen Kunden fertigen und mit ihren Ideen und neuen Projekten unsere Zukunft

gestalten.“ Und noch mehr Menschen freuen sich über die Aktion: Damit niemand leer ausgeht, stehen immer mehr Hefeteig-Brezeln zur Verfügung, als am Werktor ausgeteilt werden. Über den Überschuss freuen sich in diesem Jahr die Bewohner des Bad Kreuznacher „AWO Seniorenzentrums Lotte Lemke“: Eine sehr willkommene, süße Ergänzung des Angebots zum Jahresanfang.


Kultur

8 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 9. Januar 2020

Es geht wieder los

Church in Colors kommt

Jazzsaison in der Stadt startet am 24. Januar

Popmusik am Samstag, 1. Februar, in der Pauluskirche

Bad Kreuznach (red). In der „Loge“ im Haus des Gastes wird am 24. Januar ab 20 Uhr wieder Jazz mit der Jazzinitiative geboten. Der Neustart gelingt mit „Easy Jazz vom Feinsten – Peter Götzmann und friends“. Der renommierte Drummer Peter Götzmann, bekannt durch seine Projekte wie Thirty Fingers lässt ein exklusiv für die Jazzinitiative zusammengestelltes Projekt aus dem Jahre 2018 neu aufleben. Easy Jazz vom Feinsten mit namhaften Musikern aus sei-

ner alten Heimat Karlsruhe. Die Band spielt traditionelle Jazztitel in einem ganz individuellem Format. Alte Klassiker werden aufpoliert und entwickeln mit neuen Grooves, Rhythmen und Harmonien ihre eigene Dynamik. Peter Götzmann – drums, Jean Guptill – trumpet/ vocal, Pirmin Ullrich – sax, Niklas Braun – bass, Rainer Granzin – piano. Karten zum Preis von 20 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Touristinfo im Haus des Gastes.  Foto: Veranstalter 

Faszination Schöpfung Fotoausstellungseröffnung im Marienwörth Bad Kreuznach (red). Auf Einladung des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth stellt die Fotogruppe Bad Kreuznach als Freizeitgruppe der Stiftungsfamilie BSW & EWH vom 20. Januar bis zum 20. April im Krankenhaus St. Marienwörth zahlreiche Fotografien aus. 14 Mitglieder der Gruppe haben das Thema „Faszination Schöpfung – Natur fotografieren und Wunderbares entdecken“ individuell interpretiert und die Motive aus der Natur sind im Foyer des Krankenhauses, Mühlenstr. 39, zu den üblichen Besuchszeiten zu sehen. Die Fotogruppe besteht seit 1978 und hat derzeit 24 Mitglieder. Alle aktiven 14 Mitglieder haben zur Ausstellung beigetra-

gen: Dr. Frank Halter, Hans-Walter Heitz, Peter Orben, Dr. Rolf Paulus, Thomas Lenz, Dieter Heyes, Dr. Gerhard Schulze, Anja Maurer, Anja Petzholz, Corry Prass, Winfried Steffens, Jürgen Lohschmidt, Lisa Höhn und Manuela Weidmann. Die Vernissage am 20. Januar findet ab 19 Uhr statt, herzlich eingeladen sind alle Interessierten. Die Begrüßung übernimmt der rührige Vorsitzende des Fördervereins, Ralf- Dieter Kanzler, und in die Ausstellung führt Dr. med. Frank Halter, Mitglied der Fotogruppe und Leitender Oberarzt der Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Notfallmedizin am Krankenhaus St. Marienwörth, ein.

Bad Kreuznach (red). Popmusik und modernste Technik in der Kirche, funktioniert das? Ja und wie! Das Ganze heißt „Church in Colors“ und kommt nun auch am Samstag, 1. Februar, nach Bad Kreuznach in die Pauluskirche. Ein begeistertes Publikum ließen die Musiker auf ihrer „Church in Colors“ - Tournee im letzten Jahr in den ausverkauften Kirchen zurück. Tatsächlich gab es nicht einen einzigen freien Platz mehr während der gesamten „Church in Colors“ - Konzertreihe. Und auch in diesem Jahr ist die Nachfrage riesig und kurz nach Vorverkaufsstart waren bereits die ersten Konzerte, wie beispielsweise das Konzert im nahen Feilbingert, restlos ausverkauft. Waren die Konzerte zuvor eher in der Weihnachtszeit angesiedelt, so wird die Tournee in diesem Jahr zweigeteilt. Dies liegt am Engagement von Sänger Oli Dums beim Wintervarieté in Heidelberg, der von November bis Januar täglich als Sänger und Entertainer durch die dortige Show führt. So kam die verantwortliche Konzertagentur ProShow zur Entscheidung, die Konzerttour „Church in Colors“ einmal vor und dann nach dem Varieté-Engagement des Sängers stattfinden zu lassen. Nach dem

großen Erfolg der Tour entschied man sich gemeinsam mit den Musikern mit einer zusätzlichen Veranstaltung in Bad Kreuznach der großen Nachfrage zu entsprechen. Besucher erwartet eine farbenprächtig illuminierte Kirche und berührende großartige Musikstücke aus dem Pop- und Rockbereich. Ruhige Balladen sowie mitreißende Stücke, die durch die einzigartige Stimme von Oli Dums geprägt werden, werden von den Musikern in neuem akustischem Mantel präsentiert und machen die gefeierte Konzertreihe aus. Viele Menschen in der Region werden Oli Dums noch als Stimme der Formation Peppermint Patty kennen. Und so wundert es nicht, dass Songs von Sting, U2 und Coldplay und viele andere bekannte Pop und Rockgrößen ihren Weg auf die Setliste und in die Kirche finden. In der besonderen Atmosphäre der colorierten Gotteshäuser werden die Songs mitreißend, aber auch humorvoll vorgetragen und von außerordentlich ansprechender und berührender Tiefe live dargeboten. Neben den nachdenklichen Stücken, deren Lyrics zum Teil auch ins Deutsche übersetzt werden, findet die Band auch immer einen humorvollen

Oldies in der “ Saline“ Akustische Gitarren und Gesang

BME (red). Klassiker von den Beatles, den Stones, von Dylan, Clapton, Neil Young u.a. weltberühmten Musikern aber auch deutsche Liedermacher und Rockpoeten reduziert auf akustische Gitarren und Gesang präsentiert Clemens Zerback in der „Pilsstube Saline“ in Bad Münster am Freitag, 17. Januar, um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Hutspenden sind willkommen.  Fotos: Veranstalter, pixabay 

Weg, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen und für eine entspannte Atmosphäre zu sorgen. Das formulierte Ziel der Musiker ist es, die besonders berührende Atmosphäre von Kirchen als Plattform für das Wirken der Musik zu nutzen, was offenkundig bestens funktioniert und an den begeisterten Reaktionen des Publikums und der immensen Nachfrage gemessen werden kann. Mit Kai Rogowski am Schlagzeug, Daniel Zäpfel am Bass, Phillip Graf an der Gitarre und Marcus Rutz-Lewandowski am Piano hat Sänger Oli Dums begnadete Musiker an seiner Seite, die sich mit ihm zusammen auf die Tour und den Auftritt in Bad Kreuznach freuen. Karten für das „Church in Colors“Konzert am Samstag, den 1. Februar, in der Pauluskirche in der Kurhausstraße in Bad Kreuznach können unter www.proshow.info online erworben werden und werden dann per Post zugesandt oder sind in Bad Kreuznach, Kurhausstraße 22, Touristinfo, erhältlich. Einlass zum Konzert ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. Der Ticketpreis beträgt 15 Euro zzgl. VVK-Gebühren / Abendkasse 18 Euro / Kinder bis 12 Jahre sind Foto: Veranstalter frei. 


Urlaub

& Reisen

Gesund reisen: die richtige Vorbereitung Das gehört in die Reiseapotheke In einer gut sortierten Reiseapotheke befinden sich natürlich alle Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen. Außerdem raten wir je nach individuellem Bedarf, Reiseziel und Länge der Reise folgende Helfer mitzunehmen: • • • • • • • • • • • •

Wir haben genau das Richtige für Sie.

Ihr optimaler Impfschutz für Reisen wird ergänzt mit den fürs Reiseland generell empfohlenen oder womöglich vorgeschriebenen Impfungen und den individuellen Impfungen, wenn Sie einem besonderen Risiko ausgesetzt sind. Wie steht es um Ihr individuelles Verhalten? Haben Sie gesundheitliche Probleme, die bedacht werden sollten? Wohnen Sie in Unterkünften mit schlechten hygienischen Verhältnissen? Manche Reiseländer schreiben bestimmte Impfungen gesetzlich vor, zum Beispiel gegen Gelbfieber. Es kann sein, dass Sie ohne den nötigen Impfnachweis nicht einreisen dürfen.

Weil die Empfehlungen für jedes Reiseland anders sind, sollten Sie sich individuell von Ihrem Hausarzt beraten lassen. Für den Termin bringen Sie am besten die wichtigsten Informationen zur Reise mit:

eit über 11

• Reiseziel und Reiseroute Jahren in der Altstadt • Datum und Dauer des Aufenthaltes • eventuell akute oder chronische Erkrankungen Erlebnisse verbinden • Liste mit Seit Medikamenten, Sie Altstadt einnehmen über 11 Jahrendie in der

Immer die perfekte Reise

Seit über 11 Jahren in der Altstadt

ro in der Altstadt

Immer perfekte Reise Immerdie dieErlebnisse perfekte Reise verbinden Erlebnisse verbinden

Das Reisebüro derAltstadt Altstadt Das Reisebüro ininder

- Über 20 Jahre Berufs- und Reiseerfahrung Berufs- und Reiseerfahrung - Jahre - Über 20 Berufs- und Reiseerfahrung Ihr kompetenter Ansprechpartner für

Ansprechpartner für

Pauschalreisen, Last Minute Urlaub, Cluburlaub, Ihr kompetenter Ansprechpartner für

15

bstelefon: 0671/44443

Horst-D. Hermani e.K. · 55496 Argenthal · In den Dillwiesen 15 Telefon 06761/4022 · Telefax 06761/4686 03.05.07.05.2020

Seniorenfahrt der Neuen Verbandsgemeinde in den Bayerischen Wald

13.08.19.08.2020

Pilgerreise Ars- Lourdes- Nevers

17.09.20.09.2020

Zillertaler Almabtrieb in Fügen

08.10.13.10.2020

Kastelruther Spatzenfest in Südtirol

05.11.08.11.2020

Fahrt in die Lüneburger Heide

04.12.06.12.2020

Weihnachtsmärkte Rothenburg ob der Tauber, Würzburg und Frankfurt inklusive Konzert mit den Amigos

Für alle Reisebuchungen zwischen 1. und 31. Mai 2012 Ihr Urlaubstelefon: 0671/44443 halten wir eine kleine Überraschung für Sie bereit! (Einfach Anzeige ausschneiden und mitbringen)

Für alle Reisebuchungen zwischen 1. und 31. Mai 2012 halten wir eine kleine Überraschung für Sie bereit! (Einfach Anzeige ausschneiden und mitbringen)

Tel.: 0671 / 44443

FLUGBÖRSE Bad Kreuznach | Mannheimer Str. 48 Tel.: 0671/44443 | www.flugboerse.de/badkreuznach

ngen zwischen 1. und 31. Mai 2012 ne Überraschung für Sie bereit! FLUGBÖRSE Bad Kreuznach | Mannheimer Str. 48

neiden und mitbringen)

Mannheimer Str. 143 • 55543 Bad Kreuznach Tel.: 06 71 / 444 88 • badkreuznach@alltoursreisecenter.de www.reisecenteralltours-badkreuznach.de

Studienreisen, Kreuzfahrten, Autoreisen und

Pauschalreisen, Last Minuteund Urlaub, Cluburlaub, insbesondere Australien die Südsee Kreuzfahrten, Autoreisen und Cluburlaub,Studienreisen, insbesondere Australien und die Südsee Ihr Urlaubstelefon: 0671/44443

Minute Urlaub, zfahrten, Autoreisen und alien und die Südsee

Sichern Sie sich während unserer Reisekracher-Aktionswoche vom 04.01. - 11.01.2020 tolle Frühbucherrabatte!

Verbandsmaterial (Schere, Pflaster, sterile Kompressen, Mullbinden, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel) Mittel gegen Schmerzen, Fieber, Erkältung (mit den Wirkstoffen Ibuprofen, ASS oder Paracetamol) Durchfallmittel (Elektrolyt-Pulver, Medikamente mit dem Wirkstoff Loperamid) Mittel gegen Reiseübelkeit (mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat) vor allem in Risikogebieten für Malaria, Zika-Virus, Gelbfieber und Dengue-Fieber: insektenabweisende Mittel (sogenannte Repellentien) mit dem Wirkstoff DEET, zusätzlich medikamentöse Malaria-Prophylaxe und Moskitonetz Gel gegen den Juckreiz nach Insektenstichen Sonnenschutzmittel, entsprechend dem Hauttyp und dem Reiseziel kühlende Salbe gegen Sonnenbrand Salbe gegen Entzündungen und Aufschürfungen bei Bedarf Mittel gegen Allergien (Antihistaminika) Mittel gegen Magenkrämpfe Pinzette und Fieberthermometer

Manche Impfungen sind vorgeschrieben

• •

WIR MIXEN IHNEN IHREN PERFEKTEN SOMMER.

Tel.: 0671 / 44443

Tel.: 0671/44443 | www.flugboerse.de/badkreuznach

Mannheimer Str. 48 Tel. 0671 44443

519,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 40,00 €

773,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 192,00 €

371,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 30,00 €

625,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 75,00 €

376,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 60,00 €

295,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 15,00 €

Fordern Sie unverbindlich unsere ausführliche Reisebeschreibung an


E X K LU S IV

F Ü R F R AU

EN

Dein Jahresstart…fühl! ge r pe r ö K s e r e ss be in e r fü

N E H C O W T R A ST EN N R E L N E N N ZUM KE 2020 r a u n a J . 9 1 bis

Wir legen sehr viel Wert auf ein angenehmes und persönliches Umfeld. Du trainierst und entspannst unter Frauen — wir helfen Dir, Deine Trainingsziele zu erreichen.

h Ihr Sichern Sie sic bot! Neujahrsange

Professionelle Betreuung Cardio, Stretching, Jumping, JumpingKids Straffungs- und Stoffwechselzirkel Anti-Cellulite-Training (Magnetfeld- und Sauerstoffbehandlung) Lymphmassage, Massageliege Sauna- und großer Wellness-Bereich

Wir freuen uns auf S ie!

… und viele weitere Mitarbeiterinnen

Vereinbaren Sie jetzt gleich Ihren ganz persönlichen Beratungstermin! 0671 48365500 Riegelgrube 3a · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 48365500

www.mcladies.de

LOS KOSTEN


Lernen Sie uns NEU kennen!

TS I E H D N . G E SU 1 E 0 G . A 9 1 & I N F OT S 2B0I 20 . 1 0 . 2 1 T m R bis zu

E

G N Ä J

RL … E V u

etzt

inf

FITNESS NEUEN DIMENSION

er or mi

en

n d v i s p a re el

* ! n

Jetzt noch schnell Termin zur unverbindlichen Beratung vereinbaren!

0671 74222

Wir sind Ihre Experten rund um Fitness und Gesundheit ERNÄHRUNG Aus einer Hand: Ernährung, Bewegung und persönliches Coaching.

HERZ Bringt Ihren Stoffwechsel in Schwung und baut Stress ab.

MEHR ALS 109 KURSE Sie garantieren Power und Spaß für den ganzen Körper.

ENTSPANNUNG Viele Saunen, eigener Damensaunabereich, Ruhebereiche.

PERSONALTRAINING Regelmäßige persönliche Betreuung ist für uns selbstverständlich!

MUSEKLAUFBAU Definierte Muskeln brauchen Training nach individuellem Plan.

RÜCKEN Ein starker Rücken braucht Kraft und Beweglichkeit.

STRESS Traininsgkonzepte, Bewegung, Entspannung.

HIGHLIGHTS Individuelles Betreuungskonzept durch unser Expertenteam mit regelmäßigen Trainerterminen Neuer lichtdurchfluteter Trainingsraum, neue Lounge Über 3000­m2 Trainings- & Wellness-Fläche Über 200 kostenlose Parkplätze direkt am Studio DEMNÄCHST: neuer Theken- & Empfangsbereich, neue Geräte und neues Ambiente

Schwabenheimer Weg 137 · Bad Kreuznach Info-Line: 0671 74222

www.fitnesscenter-merkelbach.de

*Angebote gültig bis 19.01.2020. Für alle, die uns noch nicht kennen. Nicht mit bestehender Mitgliedschaft verrechenbar. Ab 18 Jahren.

FÜR EIN FITTES NEUES JAHR!

ERLEBEN SIE IN EINER


Region

12 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Kreis Bad Kreuznach

Pflegekind aufnehmen? Bad Kreuznach. Pflegekinder können aus verschiedenen Gründen vorübergehend oder auch auf Dauer nicht in ihrer leiblichen Familie leben. Für viele Kinder ist es dann eine große Unterstützung, wenn sie in dieser für sie schwierigen Zeit die Unterstützung durch eine Pflegefamilie bekommen, die sie übergangsweise oder auch für längere Zeit bei sich aufnimmt. Aus diesem Grund sucht das Kreisjugendamt Bad Kreuznach geeignete Familien, die dazu bereit sind, ein Pflegekind aufzunehmen. Das Jugendamt der Kreisverwaltung Bad Kreuznach bietet zu diesem Thema für alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 16. Januar, 18 Uhr, im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung in Bad Kreuznach, Salinenstraße 47, an (Eingang über die Außentreppe nach 18 Uhr). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Frau Martin, 0671-803-1524, Frau Eschmann, 0671-803-1551, oder Herrn Porth 0671-803-1523.

KW 2 | 9. Januar 2020

Blut spenden – neue Termine Gesucht: Lebensretter im Kreis Bad Kreuznach

Wünschen sich viele Menschen, die Blut spenden und sich für die Stefan-Morsch-Stiftung typisieren lassen: Sina Köhler, Christian Klein und Alea Leismann. Es gibt zwei Termine: 10. Januar Hallgarten und 17. Foto: DRK Januar Hargesheim. Region (red). Jeden Tag brauchen wir in Deutschland 15.000 Blutspenden: Meistens sind es Krebspatienten, die diese Transfusionen bekommen. Deshalb starten die DRK-Ortsvereine im Kreis Bad Kreuznach und die Stefan-Morsch-Stiftung – Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke – regelmäßig den Aufruf: „2 x Helfen! Spendet Blut und lasst Euch typisieren.“ Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation

der Rotkreuzler mit der Stiftung, die ganz konkrete Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke anbietet. Fast 38.000 junge Menschen unter 40 Jahren haben sich seitdem als Stammzellspender registrieren lassen. Menschen, die bereit sind, nicht nur regelmäßig Blut zu spenden, sondern im Ernstfall auch einem Leukämiekranken durch eine Stammzellspende das Leben zu retten. „Auf diesem Weg wollen wir weitermachen und mehr Menschen vor dem Tod bewahren“, so die Stefan-Morsch-Stiftung und der

DRK Blutspendedienst West. Am Freitag, 10. Januar, 17 bis 20 Uhr, in Hallgarten (in der Nord-Pfalz Halle, Am Festplatz) und am Freitag, 17. Januar, 17 bis 20 Uhr, in Hargesheim (im Ev. Gemeindehaus, Schlesienstraße 3), gibt es wieder die Gelegenheit zur Blutspende und zur Registrierung als Stammzellspender. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene (ab 18 Jahre bis 40 Jahre) registrieren lassen. Über die Ausschlusskriterien kann man sich im Vorfeld unter www.stefan-morschstiftung.de oder über die gebührenfreie Hotline 0800-7667724 informieren. Bei der Blutspende sind jedoch die Altersgrenzen anders: Man muss mindestens 18 Jahre alt sein. Neuspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine mit Typisierungsaktion in Wohnortnähe wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-ServiceCenter eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. Weitere Informationen erhält man im Internet unter www.blutspendedienst-west.de.

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

Opernfahrt Hackenheim. Das Volksbildungswerk bietet am Sonntag, 26. Januar 2020, eine Fahrt zur Operette „Gräfin Mariza“ von Emmereich Kálmán, ins Staatstheater Wiesbaden Großes Haus. Das ideale Geschenk und stressfrei nach den Feiertagen. Die Anmeldung läuft; nähere Auskünfte und Anmeldung bitte bei Ute Pracht-Schmitt, Tel. 067163444. Weitere Zustiegmöglichkeiten sind in Bad Kreuznach die Bushaltestelle Alzeyer Straße (ReweKreisel) und auf der Pfingstwiese.

Angelika Wolfram verabschiedet Feilbingerter Erzieherin nimmt Abschied von der Kita

Autorenlesung Feilbingert. Am Samstag, 11. Januar, ab 19 Uhr, liest Maria Hellmann aus ihrem neuen Kriminalroman „Was sind schon drei Tag?“. Der Eintritt ist frei, die Lesung findet im Bürgerhaus Lemberghalle statt.

Neujahrsempfang Hochstätten. Am Freitag, 10. Januar, findet um 19 Uhr im Gemeindesaal Hochstätten, Hauptstraße 33a, der Neujahrsempfang der Ortsgemeinde und der örtlichen Vereine statt. Folgendes Programm ist vorgesehen: 1. Musikalischer Auftakt durch die „Nordpfalzmusikanten“ 2. Neujahrsansprache von Ortsbürgermeister Hermann Spiess 3. Ehrungen 4. Grußworte 5. Gemütliches Beisammensein

SPDVersammlung Pfaffen-Schwabenheim. Der SPD-Ortsverein startet in seine Aktivitäten 2020 mit der Mitgliederversammlung am Freitag, 31. Januar, 19 Uhr, im Sportheim des Turn- und Sportvereins. Im Mittelpunkt der Versammlung steht die Kommunalpolitik. So möchte man sich nach einem Bericht aus dem Gemeinderat sowie des Ortsvereinsvorstandes mit den Themen der Gemeinde befassen und dazu eine Position erarbeiten. Die Versammlung ist öffentlich. Interessierte wie immer willkommen.

SPD-Empfang Pfaffen-Schwabenheim. Der SPD-Ortsverein weist darauf hin, dass am 12. Januar, um 11 Uhr, der Neujahrsempfang des SPD-Gemeindeverbandes diesmal im Pfaffen-Schwabenheimer Dorfgemeinschaftshaus stattfindet. Auch dazu sind neben den Mitgliedern auch alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Hauptredner wird der Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD, Daniel Stich, sein.

Rückenfit Hackenheim. Das Volksbildungswerk bietet vom 13. Januar bis 6. April einen Rückenfitkurs an. Er findet immer montags, 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr, in der Rheinhessenhalle statt. Mit funktioneller Rückengymnastik und entsprechendem Muskeltraining soll der Rücken gestärkt und ein Ausgleich für den strapazierenden Alltag geschaffen werden. 10 Kursstunden zu 40 €, Anmeldung bei Walburga Ott, 067163877.

Termine

Verbandsgemeinde Bad Kreuznach

VdK Frühstück Feilbingert (ansi). Zum Jahresende ist die langjährige Erzieherin Angelika Wolfram in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Sie war seit 1997 Teil des Teams der protestantischen Kindertagesstät-

te Oberlin. Mit großem persönlichem Engagement hat sie in dieser Zeit viele Aufgaben und Neuerungen in der Kita mitgestaltet. In den letzten Jahren hat sie vor allem die kleinsten Sprösslinge der

Gemeinde in der „Wichtelgruppe“ betreut. Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri: „Wir sagen von Herzen Dankeschön und wünschen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.“ Foto: Gemeinde Feilbingert

Volxheim. Der VDK, Ortsverband Volxheim, lädt alle Mitglieder, Seniorinnen, Senioren und Freunde am Samstag, 11. Januar, 9.30 Uhr, recht herzlich zum „Frühstücken beim VDK“ in den Mehrzweckraum der Gemeinde ein.


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 2 | 9. Januar 2020 | Seite 13

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung

100% Maler Müller

RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

www.kroll-natursteine.de

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

Tankrevision TankrevisionBingen-Guldental Bingen e.K. Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner

Abnahme durch Tankdemontage Sachverständigen Waldhilbersheimer Str. 14 Tankentsorgung Tankreinigung Tankreinigung 55452 Guldental Tankdemontage Aufbau von Tankanlagen Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Tankentsorgung Abnahme durch Sachverständigen Einbau von Innenhüllen Fax: 0 67 07 / 66 66 62


KR KW 2 | 9. Januar 2020 | Seite 14

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Es dreht sich alles um Qualität.

Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll? Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Man sagt: „Wer Treppen kann. Kann alles“. Ja, wir können einiges: Türen, Fenster, Möbel nach Maß, Innenausbau, Wintergärten… und natürlich Treppen. Fordern Sie uns heraus! Notgottesweg 13 55559 Bretzenheim/Nahe Tel. 0671.84 350 - 0 info@atrium-bretzenheim.com www.atrium-bretzenheim.de

Wärmepumpen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Der Umwelt Wärme zu entziehen und mittels Druck auf Heiztemperatur zu bringen, scheint eine elegante Lösung, um mit wenig Strom viel heraus zu holen. Da Tiefenbohrungen größere Teile eines Grundstücks betreffen können, werden solche Bohrungen selten bei Bestandsgebäuden durchgeführt, wo Gärten und Höfe bereits angelegt sind. Eine Alternative zu einer Erdwärmepumpe ist die Luft-Wärmepumpe. Sie ist jedoch weniger effizient, denn im Winter ist die Wärmequelle Luft viel kälter als das Erdreich. Deshalb kann die eine oder andere Luft-Wärmepumpe in einem kalten Winter statt ökologischer Wärme eine hohe Stromrechnung produzieren. Eine Luftwärmepumpe sollte also nur bei Bestandsgebäuden in Erwägung gezogen werden, die bereits komplett energetisch saniert

wurden. Auch sollten die Heizkörper so dimensioniert sein, dass sich das Haus mit einer sehr niedrigen Vorlauftemperatur beheizen lässt – ideal sind Flächenheizungen, etwa im Fußboden. Schließlich muss auch berücksichtigt werden, dass Luft-Wärmepumpen erheblichen Lärm produzieren können. Ob sich eine Wärmepumpe für Ihr Haus eignet und zu allen anderen Fragen des Energiesparens berät der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale nach Terminvereinbarung. Der Energieberater hat am Montag, den 03.02.20 von 13.30 - 18 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung (Raum109, 1. OG), Salinenstraße 47, 55543 Bad Kreuznach. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/8031004.

Erdreich oder Grundwasser sind als Wärmequelle für Wärmepumpen die erste Wahl. Dafür sind Bohrungen erforderlich, die bis zu 100 Meter in die Tiefe reichen können.  Foto: VZ-RLP

Nasse Wände? Feuchter Keller? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 0671 - 48332826

www.isotec.de/rueger


KR KW 2 | 9. Januar 2020 | Seite 15

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Online Vorträge der Verbraucherzentrale Informationen über wichtige Energiethemen Die Energieberatung der Verbraucherzentrale veranstaltet im neuen Jahr zwei Online-Vorträge um Verbraucher über wichtige Energiethemen online und interaktiv zu informieren. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege möglich. 22. Januar, 19 bis 20 Uhr: Solarwärmeanlagen: Von „gut gemeint“ zu „gut gemacht“ Die Teilnehmer erfahren wie eine Solarthermie-Anlage funktioniert und welche Aspekte beim Betrieb der Anlage zu beachten sind. Es wird erläutert, wann sich Solarwärme finanziell lohnt und wann sie positiv für die Umwelt ist. Der Online-Vortrag richtet sich an Hauseigentümer ohne besondere Vorkenntnisse.

Neben den Online-Vorträgen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentralen auch eine individuelle Beratung an. Sie findet persönlich (in einer Verbraucherzentrale, Beratungsstelle oder beim Verbraucher Zuhause), telefonisch oder online statt. Informationen gibt es auf www.energieberatung-rlp.de oder kostenfrei unter 0800 - 60 75 600.

Containerdienst B&S GmbH

s

auch samstag

Lieferung von: Abholung von: • Schotter • Sand • Bauschutt • Erdaushub • Grünabfällen • Holz, u.v.m. • Splitt • Kies, u.v.m.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Entkernungen und Abrisse

Tel. 06 71 - 7 20 51 info@containerdienst-bad-kreuznach.de

Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin: Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 - 60 75 600 (kostenfrei), montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr. Foto: shutterstock

18. Februar, 17.30 bis 18.30 Uhr: „Energie sparen zu Hause – kleine Tipps mit großer Wirkung“ Verbraucher erfahren in diesem Online-Vortrag welche Maßnahmen sie ergreifen können, um ohne großen Aufwand ihre Energiekosten senken zu können. Der Online-Vortrag eignet sich sowohl für Mieter als auch für Eigentümer bzw. Hausbesitzer.

Ein guter Tag beginnt mit einer guten Nacht!

Entscheidend für die schmerzfreie Erholung ist die richtige Stützung und Entlastung der Wirbelsäule – genau aus diesem Grund muss auch der Wirbelsäule bei der Matratzenwahl und dem Schlaf-System besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für Ihren persönlichen Wirbelscan - Ihr Weg endlich wieder gut zu schlafen.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 u. 13.00 - 17.00 Uhr und für Sie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 Wöllstein

ber seit ü en hr 60 Ja

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Ratssitzungen Münchwald. Am Mittwoch, 15. Januar, 18.30 Uhr, findet im Sitzungsraum des Gemeindehauses eine Sitzung des Gemeinderates statt, zu der Ortsbürgermeister Stephan Wagner einlädt. Es geht unter anderem um die Vorbereitungen zur Kirmes. Spall. Ortsbürgermeister Bernd Closen lädt zur Sitzung des Gemeinderates ein. Sie findet am Mittwoch, 15. Januar, 19.30 Uhr, im Gemeindesaal im Spaller Hof statt. Es geht unter anderem um die Information und Beratung über Gestaltung und Ausstattung der Küche im Gemeindesaal sowie um Information und Beratung über einen möglichen Internet-Auftritt der Gemeinde.

Landfrauen

Duchroth. Termine: Samstag 18. Januar: Winterwanderung auf dem Lemberg; mit anschließender Einkehr in der Lemberghütte. Mittwoch, 29. Januar, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Feilbingert: Vortrag der Milchwirtschaftl. AG RheinlandPfalz e.V. (Milag), Frau Hiltrud Schappert; „Frischkäse zeigt seine Vielfalt“ (ein Kostenbeitrag ist zu entrichten). Sofortige Anmeldung erbeten bei Christa Schuster, Tel. 06755-732.

KW 2 | 9. Januar 2020

Ein fleißiger Mann Gert Walter wird kommende Woche 80 Jahre alt

Das Foto zeigt den Jubilar Gert Walter in seinem Wintergarten, in dem er Foto: Konny König viel Zeit verbringt. Neu-Bamberg (kk). Gert Walter feiert am kommenden Mittwoch, 15. Januar, seinen 80. Geburtstag. Geboren ist der Jubilar in Elbing (Ostpreußen), wobei er im Alter von drei Jahren mit Verwandten in den Kriegswirren zwischen 1945 und 1948 nach Dänemark per Schiff flüchtete. Im Jahre 1948 siedelte er mit ganzer Familie, inklusive Opa und Oma, ins rheinhessische Wons-

heim, wo sie bei Bauern unterkamen. In dieser Zeit (1959) lernte er seine spätere Frau Helga kennen. 1961 heirateten die beiden und leben bis heute gemeinsam in der Wöllsteiner-Straße. Der gelernte Schreinermeister, gelernt hat er in Wörrstadt bei der Schreinerei Metzler, arbeitete unter anderem bei der Firma Faubel, Wendelsheim, bei der Firma Zosel und war auch im Ausland tätig.

Ehrenamtlich war Gert Walter lange Jahre in der Gemeinde Neu-Bamberg unterwegs, leistete unendlich viele Stunden beim Umbau des Amtsstalles, in der Seniorengruppe, die sich um den Friedhof kümmert, und hat so manche Reparatur in der Gemeinde und im Kinderarten getätigt. Sein Hobby ist der Garten – das Unkraut hat bei ihm kaum eine Chance – und er ist immer noch Fan des 1. FC Kaiserslautern. Gert Walter spielte über Jahrzehnte selbst in der AH-Mannschaft des TuS, wirkte 22 Jahre im Elferrat des Karnevalvereins mit, bei dem er über viele Jahre maßgeblich für das Bühnenbild verantwortlich war. Der Jubilar feiert mit seiner Frau Helga im Urlaub. Erste Gratulanten werden natürlich neben seiner Frau Helga, Sohn Thorsten, samt Lebensgefährtin und die engsten Freunde und Verwandten sein.

Neujahrsempfang bei Roxheimer SPD Eine Grillzange für die heißen Kohlen für Joe Weingarten

Jumping Fitness Hüffelsheim. Der Jugend- und Turnverein Hüffelsheim 1912 e.V. bietet unter der Leitung von Stephanie Stephan einen neuen Kurs „Jumping-Fitness“ an. Start: 20. Januar, jeweils um 19.15 Uhr in der Gemeindehalle. Anmeldung bei Stephanie Stephan, Tel. 0170-9091182 oder per E-Mail an Stephanie.Stephan@t-online.de. Kursgebühren für 5 Stunden: 45 € für Mitglieder des JuTV; 50 € für Nichtmitglieder. GeplanteTermine:10.01,17.01.,24.01., 31.01.,07.02.2020.

Körper und Geist Langenlonsheim. Der Turnverein Langenlonsheim bietet an: KAHA®das Fitness-Programm für Körper, Seele und Geist. Im Anschluss wird ein Entspannungskurs angeboten. Kursbeginn: Mittwoch, 22. Januar, von 9.30 bis 11 Uhr, Kursende: Mittwoch, 29. April. Ort: Gymnastikhalle TV Langenlonsheim, Dauer: 10 x 90 min, Kosten 75 €, für Vereinsmitglieder kostenfrei. Es ist auch möglich nur an KAHA teilzunehmen, dann kostet der Kurs nur 50 € und dauert 45 Minuten Anmeldung und weitere Infos bei Marion Koch, 06704-2712. oder unter www.tvlalo.de.

Termine

Verbandsgemeinde Rüdesheim

Feldenkrais-Kurs Münchwald. Die VHS Soonwald bietet wieder den beliebten Feldenkrais-Kurs von der Physiotherapeutin und Feldenkraislehrerin Iris Schneberger in der Hubertushalle in Münchwald an. Diese Methode „Bewusstheit durch Bewegung“ zeichnet sich durch leichte, sanfte, fließende Bewegungen (überwiegend im Liegen) aus. Dabei wird die Funktionstüchtigkeit von Körper und Geist auf allen Ebenen erweitert. Sie wirkt wohltuend bei Gelenk- und Rückenschmerzen. Beginn: 13. Januar 2010, 19 bis 20 Uhr, Kosten: 48 € für 6 Abende. Nähere Informationen und Anmeldung bei Barbara Langhans, Tel. 06706-6779.

Napoleons Spuren Traisen/Welgesheim. Am Sonntag, 19. Januar, bewegt sich der deutsche Alpenverein „Auf Napoleons Spuren zum Zotzenheimer Horn“. Treffpunkt: 10 Uhr, 55576 Welgesheim, Mühlgasse 4, Parkplatz Gutsausschank Alte Mühle. Die Wegewahl richtet sich nach der Wetterlage. Unterwegs Rucksackverpflegung, Schlussrast in der Alten Mühle. Wegstrecke ca. 11 km mit ca. 200 Höhenmetern. Gäste sind herzlich willkommen. Wanderführer ist Dieter Theis, Tel. 06704-2880.

Flusskreuzfahrt

Das Foto entstand beim Neujahrsempfang der Roxheimer SPD und zeigt von links Landtagsmitglied Markus Stein, den neuen Bundestagsabgeordneten Joe Weingarten, Jubilar Karl-Heinz Weidmann, Michael Simon und den Ortsvereinsvorsitzenden Michael Schaller.  Foto: SPD Roxheim (red). Dass Neujahrsempfänge unterhaltend und kurzweilig sein können, konnte man beim ersten Treffen der Mitglieder und Freunde der Roxheimer SPD im neuen Jahr feststellen. Bereits in seiner Eingangsbegrüßung legte OV-Vorsitzender Michael Schaller seinen Schwerpunkt auf Satire, mit und ohne Reime, und hieß zuallererst, wie sonst nur in Nachrichtensendungen zu sehen, einen virtuellen Gast, Frank Bellmann per Video aus der Kur – mit den Worten „diesen Beitrag haben wir kurz vor der Veranstaltung aufgezeichnet“ willkommen. Sehr herzlich, mit den Worten „wir freuen uns, nach seinen weltbekannten und pressewirksamen Auftritten vor einiger Zeit in Roxheim, den verlorenen Sohn der SPD, MdB

Dr. Joe Weingarten, wieder bei uns zu begrüßen“, hieß Schaller den neuen Bundestags-Wahlkreisabgeordneten willkommen, der im Laufe der Veranstaltung von den ersten Tagen im Bundestag und seinen Erfahrungen mit der Bundestagsverwaltung berichtete. Schaller überreichte als kleines „Geschenk“ eine Grillzange – damit wäre es möglich, auch „die heißen Kohlen aus dem politischen Feuer zu holen“. Auch der seit nun fast einem Jahr im Amt befindliche MdL Markus Stein wurde von Schaller willkommen geheißen. Stein gab einen kurzen Einblick in die aktuelle Situation auf Landesebene und seine bisherige Arbeit in Mainz und erhielt aus dem Handvorrat vom stv. Vors. Alfred Heil ein Glas vom le-

ckeren Roxheimer SPD-Latwerch. Dies hatte sich Steins Tochter als Mitbringsel gewünscht. Nach einem Blick in den Rückspiegel – auf das vergangene Jahr 2019 – diesmal nicht satirisch sondern in Reimform – konnte Michael Schaller gemeinsam mit dem stv. Kreisvorsitzenden Michael Simon aus Pfaffen-Schwabenheim mit Karl-Heinz-Weidmann noch einen Jubilar für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ehren. Abschließend ging Schaller noch einmal auf die Kommunalwahl in Roxheim und die Frage nach Fairness und Respekt im Umgang bei der Wahl der Beigeordneten ein. Bei leckeren Häppchen und einem guten Wein wurde im Anschluss von den zahlreichen Gästen noch lange „analog“ kommuniziert.

Waldböckelheim. Das Volksbildungswerk lädt vom 10. bis 17. August 2020 zu einer Flusskreuzfahrt vom Main zur Donau von Frankfurt/Main bis Passau ein. Das Schiff ist bekannt durch die TV-Serie „Verrückt nach Fluss“ der Reederei Phoenix, die für kurze Zeit Kabinen reserviert hält. Haltepunkte und Ausflugsmöglichkeiten bestehen in Aschaffenburg, Miltenberg, Wertheim, Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Kelheim mit Weltenburg und Donaudurchbruch und Regensburg. Weitere Auskünfte und Anmeldungen bei VBW Waldböckelheim, Manfred Harz, Tel. 06758-93593, Fax 06758-93594, E-Mail manfredharz@t-online.de.

Neujahrsempfang Oberhausen. Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn weist auf den Neujahrsempfang am 12. Januar, 10.30 Uhr, im Gemeindehaus hin: „Lassen Sie uns einen letzten Blick auf 2019 werfen und erfahren Sie, was für 2020 bereits jetzt geplant ist. Wir freuen uns auf Sie, Aktives Oberhausen und die Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe.“


Region

9. Januar 2020 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 17

Darts-Turnier für Stiftung Bärenherz Lokale Unternehmen unterstützen Darter in Bad Kreuznach bei ihrer Spendenaktion

Foto links: Am 1. Weihnachtsfeiertag trafen sich über 50 Dartsbegeisterte zu einer Spendenaktion für Bärenherz. Foto rechts: v.l. Eine Mitarbeiterin von Bärenherz freute sich, den Fotos: privat symbolischen Spendenscheck von Michael Böhler, Kornelia und Mario Hanke entgegen zu nehmen.  Region (mm). Nicht nur in London bei der Darts-WM im Ally Pally, sondern auch in unserer Region ließen Dartsbegeisterte zur Weihnachtszeit die Pfeile fliegen. Am 25. Dezember fanden sich im Rahmen einer Spendenaktion für die Stiftung Bärenherz im Dartslokal „Dart4Fun“ in Bad Kreuznach so

Termine

Verbandsgemeinde Langenlonsheim

Après-Ski Party

über 50 Darter ein. Das Startgeld des Turniers ging in den Spendentopf, an dem sich 42 Spieler beteiligten. Zu den Organisatoren der Aktion, die bereits zum 2. Mal stattfand, gehörten Kornelia und Mario Hanke, die in unserer Region erfolgreich die „Freie Dart Liga Bad Kreuznach“ leiten, sowie der

Gastwirt des Dart4Fun, Michael Böhler. Schon im Vorfeld hatten sie viele Unternehmen der Region angesprochen, die gerne mithalfen und so bereits vor dem eigentlichen Turnierabend eine Summe von 2.100 Euro zusammen kam. Durch weitere Aktionen wie Versteigerungen exklusiver Darts so-

wie eines Trikots eines PDC-Spielers und anderem Players-Zubehör konnten am Turniertag weitere 1.440 Euro gesammelt werden. Ein toller Erfolg für eine Randsportart, bei der nicht das „Runde“ ins „Eckige“, sondern das „Spitze“ ins „Runde“ muss. Bereits drei Tage später, am 28. Dezember, wur-

de die Gesamtspendensumme von 3.540 Euro an das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden übergeben. Das Hospiz betreut, pflegt und begleitet Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien, unabhängig von ihrer Kultur, Herkunft oder Religion.

Vier neue Fachberater-Gefahrstoff Rückblick auf Dienstbesprechung der Feuerwehren im Landkreis Bad Kreuznach

Guldental. Die Winzerkapelle Guldental veranstaltet wie in den letzten Jahren am 18. Januar ab 18 Uhr eine Après-Ski Party in der Sonnenberghütte in Guldental. Wie gewohnt mit Hüttengaudi und zünftiger Musik. Pendelbusse verkehren zwischen der Hütte und dem Brunnenplatz, Sportplatz OTW und der Kreuzung am Restaurant Kaiserhof. Die Winzerkapelle Guldental 1929 e.V. freut sich auf Ihren Besuch. http://www.winzerkapelle-guldental.de

Babymassage Langenlonsheim. Unter der Leitung von Lisa Ommert startet am 14. Januar in der Cramerstraße 9 wieder ein neuer Kurs Babymassage. In kleiner Runde zeigt die Kursleiterin Ihnen die Massagegriffe an einer Babypuppe. So werden Sie auf einfühlsame Weise angeleitet, Ihr Baby zu massieren. Außerdem bleibt genug Zeit zum Austausch in der Gruppe. Für Eltern mit Babys ab 6 Wochen, maximal 5 Teilnehmer. Termine: 14.1., 21.1., 28.1., 4.2. und 11.2.2020, jeweils von 10. bis 11.30 Uhr. In der Kursgebühr von 60 € sind die Kosten für Kursmaterial und Öl enthalten. Info / Anmeldung unter info@vhs-langenlonsheim. de oder 06707-9699044.

Dr. Ulrike Rodenstein, Fachberaterin Gefahrstoff; Dr. Axel Rodenstein, Fachberater Gefahrstoff; Holger Schmidt, stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur; Werner Hofmann, Kreisfeuerwehrinspekteur; Bettina Dickes, Landrätin; Norbert Jung, Vorsitzender Kreisfeuerwehr Verband; Peter Kurz, Gefahrstoffzugführer; Fabian Trarbach, Teileinheitsführer Gefahrstoffeinheit Bad Kreuznach; Jochen Renkel, Fachberater Gefahrstoff; Thomas Krieg, Team Medien; Gerhard Geib, Fachberater Gefahrstoff; Florian Seith, Kreisausbilder.  Foto: Team Medien Landkreis Bad Kreuznach Stromberg (red). Bei der alljährlichen Dienstbesprechung der Feuerwehreinheiten aus dem Landkreis in der Deutscher-Michel-Halle in Stromberg freute sich die Landrätin, Bettina Dickes, zusammen mit dem Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI), Werner Hofmann, über die Ernennung von vier neuen Fachberatern Gefahrstoff. Neben Frau Dr. Ulrike Rodenstein sind dies die Herren Dr. Axel

Rodenstein, Jochen Renkel und Gerhard Geib. Somit werden die gesetzlichen Forderungen mehr als erfüllt. Die entsprechende Ausrüstung, incl. der Einsatzjacken, wurde direkt übergeben. Ernennungen und Verpflichtungen Fabian Trarbach und Florian Seith zu Kreisausbildern ernannt. Thomas Krieg wurde als neues Mit-

glied für die Pressefacheinheit Team Medien verpflichtet. Bei der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehren aus dem Landkreis Bad Kreuznach wurden vier neue Fachberater für den Gefahrstoffeinsatz ernannt. Zehn Jahre besteht mittlerweile das Team Medien. Hohe Ehrungen Peter Kurz, der Gefahrstoffzug-

führer des Landkreises, wurde mit einer seltenen Form der Anerkennung überrascht: Er erhielt das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen. Ebenfalls nicht damit gerechnet hatte der oberste Feuerwehrmann im Kreis: KFI Werner Hofmann wurde für nunmehr 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet.


18 | Kreuznacher Rundschau 

KW 2 | 9. Januar 2020

Sven Hieronymus in Feilbingert Der Rocker vom Hocker kommt am 7. März mit „Als ob“

Feilbingert (red). Sven Hieronymus, der „Rocker vom Hocker“, präsentiert am 7. März sein aktuelles Programm „Als ob!“ in der Lemberghalle. Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus. Sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsen-

seins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären. Und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: „Als ob!". Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich ge-

ändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt, wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim Renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt – immerhin hat er ja den Führerschein seit ein paar Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Noch nicht mal der Hund. Also geht er wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen: Weine könnt ich... weine! Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Karten gibt es beim Wochenspiegel und der Allgemeine Zeitung Bad Kreuznach, Bürgerstunde im Rathaus Feilbingert, Touristinfo Bad Münster am Stein-Ebernburg und allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online beim Veranstalter unter www.mach-4.de.  Foto: Veranstalter

Gästeliste Die Rundschau hat die Möglichkeit, drei Mal zwei Leser auf die Gästeliste der Veranstaltung zu setzen. Wenn Sie dabei sein möchten, schreiben Sie uns eine Postkarte an Kreuznacher Rundschau, Betreff: „Als ob“, Wöllsteiner Straße 1-3, 55543 Bad Kreuznach Einfacher geht es per E-Mail an redaktion@kreuznacher-rundschau.de, Betreff: Als ob. Bitte vergessen Sie Ihre Adresse nicht. Einsendeschluss ist Freitag, 17. Januar 2020; es gilt das Datum des Poststempels bzw. des E-Mail-Eingangs. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen (was bedeutet, dass wir die Auslosung nicht unter notarieller Aufsicht durchführen müssen. Das kostet Geld und wir sind – auch ohne dass man uns auf die Finger schaut – fair). Ihre Daten werden nicht gesammelt.

BOS - Berühmte Melodien Meisenheim. Das Blasorchester Staudernheim (BOS) gastiert am Sonntag, 12. Januar, um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Meisenheim. Unter dem Motto „BOS goes Classic“ präsentieren die

30 Musiker, spannend moderiert, berühmte Melodien von Mozart (Figaro), Dvorak (Aus der neuen Welt), Smetana (Moldau) und viele mehr. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Quer durch den Hunsrück

Wanderangebot an Fastnachtssamstag und -sonntag Region. Einmal quer durch den Nationalpark – so heißt die zweitägige Tour, die Michael Brzoska, Nationalparkführer Hunsrück – Hochwald, für Fastnachtsmuffel anbietet. Start ist an der Wildenburg bei Kempfeld und enden wird die Wanderung am Ringwall in Otzenhausen. Die Übernachtung erfolgt in einer hunsrücktypischen Landunterkunft mit gutem Essen. Am Sonntagabend erfolgt der Transfer zurück zum Ausgangspunkt. Einmal quer durch, natürlich mit Zertifikat. Es wird eine Teilnahmegebühr von 99 Euro/Teilnehmer erhoben. Hierin sind das Abendessen und die Übernachtung mit Frühstück sowie der Tagesproviant für den Sonntag enthalten. Auch sind alle Eintrittsgelder und der

Rücktransport von Nonnweiler nach Kempfeld enthalten. Die gesamte Tour wird von Michael Broszka begleitet. Höhepunkte des Nationalparks, wie z.B. die Wildenburg, die Kirschweiler Festung, der Ringkopf bei Allenbach und der Otzenhausener Ringwall, werden mit fachkundiger Führung besichtigt. Am Sonntagvormittag ist der Besuch der Nationalparkkirche in Muhl vorgesehen. Termin ist am Samstag, den 22. Februar 2020, und Sonntag, den 23. Februar 2020, also Fastnachtsamstag und -Sonntag. Die Teilnehmerplätze sind auf Grund der Zimmerkapazität begrenzt. Anmeldung bei Michael Brzoska, Ringstraße 28a, 55626 Bundenbach, Tel. 06544-9520, Mobil: 0152-28795566, Internet www. wandern-im-hunsrueck.de.

Jahreshauptversammlung Wallhausen. Am Samstag, 25. Januar 2020, findet um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des Musikvereins in den Bürgerräumen der Gräfenbachtalhalle in Wallhausen statt, zu der alle Mitglieder des Vereins eingeladen sind.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte: 1. Begrüßung durch den Vorsitzenden; 1.1 Totengedenken; 2. Jahresbericht des Chronisten; 3. Bericht des Dirigenten; 4. Kassenbericht; 5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes; 6. Verschiedenes.

Rückblick auf die Silvesternacht Rüdesheim (red). Leichtsinniger Umgang mit Feuerwerkskörpern löste Brände in Norheim und Waldböckelheim aus. Der erste Einsatz der Feuerwehren im Landkreis Bad Kreuznach im noch jungen Jahr beschäftigte die Feuerwehr Norheim und das Team der Feuerwehreinsatzzentrale in Rüdesheim am Neujahrsmorgen gegen 0:45 Uhr. Auf dem Verkehrskreisel in der Norheimer Ortsmitte hatten unbekannte Zeitgenossen eine größere Menge Feuerwerk gezündet. Papierund Pappreste der Feuerwerksbatterien brannten beim Eintreffen der örtlichen Wehr auf der gesamten Kreiselfläche. Mit einem Schnellangriffsrohr löschte die Feuerwehr die Flammen kurzer-

hand ab. Nach einer Viertelstunde war der Einsatz der 14 Aktiven unter der Führung von Norheims Wehrführer Jens Kaffine beendet. Um 3:20 Uhr gab es dann den nächsten Alarm, dieses Mal in Waldböckelheim. In der Straße Im Brühl hatte ein Feiergast eine abgebrannte Feuerwerksbatterie zwar mit Wasser befeuchtet, sie aber anschließend in die Biomülltonne eines Wohnhauses gelegt. Dort entzündeten glimmende Reste den Inhalt der Mülltonne. Anwohner bemerkten den Brand und unternahmen erste Löschmaßnahmen. Beim Eintreffen der Waldböckelheimer Feuerwehr war die Mülltonne fast gelöscht. Da die Mülltonne direkt an der Hauswand stand, platz-

ten Teile der Fassade ab. Durch zwei Lüftungsrohre drang zudem Brandrauch in das Souterraingeschoss ein. Die Feuerwehr belüftete den betroffenen Gebäudeteil und kontrollierte die in Mitleidenschaft gezogene Fassade mit der Wärmebildkamera. Der von Einsatzleiter Peter Leyendecker angeforderte Türöffnungssatz der Feuerwehr Rüdesheim musste nicht mehr zum Einsatz kommen. Nach zwei Stunden konnten die 14 Einsatzkräfte den ersten Einsatz mit dem neuen Waldböckelheimer Hilfeleistungslöschfahrzeug beenden. Neben der Bad Kreuznacher Polizei befand sich auch Wehrleiter-Stellvertreter Rouven Ginz bei beiden Einsätzen vor Ort.

Ist Ihre Webseite noch zeitgemäß? Be so nd ers gü ns tig für unse re Anze igen kund en + wir erstellen Ihnen eine zeitgemäße Webseite + wir strukturieren Ihre Webinhalte + wir bringen Ihre Webseite für Google in Schwung Fragen Sie uns! 0671-796076-13 Joachim Kübler

Kreuznacher Rundschau




9. Januar 2020 | KW 2

Schnäppchen Kaufe Möbel, Bilder, Porzellan, Saiteninstrumente, Schmuck und Altgold zu Top-Preisen

Tel.: 0671-9208641

Stellenanzeigen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Lagerhalle in Bad Kreuznach Bosenheimer Straße, ab sofort langfristig zu vermieten, 480 m², 1400 € Kaltmiete + NK + gesetzl. Mehrwertsteuer

Tel.: 0172-6528981

Kaufe gebrauchte Armband- & Taschenuhren aller Art sowie Münzen, Saiteninstrumente und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Immobiliengesuche 3½ Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum in Guldental zu vermieten, 630 € inkl. NK + 2 MM Kaution + Heizöl, Garten in 1 km Entfernung auch zu vermieten Tel.: 06707-8722 2 ZKB, Stellpl., Gar., Kammer, Westterrasse, ca. 55 m² in Bad Kreuznach zum 01.03. zu vermieten,. NR, keine Tiere, KM 470 € Tel.: 06754-946299

Kreuznacher Rundschau | 19

Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Immobiliengesuche Suche Eigentumswohnung, Großraum KH/Bingen/Ingelheim von Privat Tel.: 0160-90751475

Immobilenanzeige? Wir beraten Sie gerne

Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 info@kreuznacher-rundschau.de

Ist Ihr Hausgerät defekt, kommt Hilfe direkt!

Waschmaschinen Spülmaschinen Trocknern Kühl / Gefriergeräte Elektroherde sowie Ersatzteile Beratung, Lieferung, Montage vor Ort! Kostenlose Altgerätmitnahme Tel: 0176/39880686

Stellenanzeigen Maler und Tapezierer Dauerhaft gesucht auf 450,– €-Basis Kontakt: Möbel Mayer GmbH Siemensstr. 3, Bad Kreuznach info@mayer-moebel.de Tel. 0671-887220

SEITÜBER 30 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

EIGENER

! !

Helfer / Produktionshelfer (m/w/d) FAHRDIENST 1 0 0,- €* SPRÄMIE Kommissionierer (m/w/d) EN WILLKOMM Erfahrene Staplerfahrer (m/w/d) (einhundert)

(Erfahrung mit Seitenschubmaststapler zwingend erforderlich)

Facharbeiter aus div. Branchen

(m/w/d)

(Elektroniker, Maler, Gas-Wasserinstallateure, KFZ-Mechatroniker usw.)

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm.

StrunckPersonalleasing

*nach mind. 2 Mon. Betriebszugehörigkeit!

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 .Telefax 06701 / 1894 job@strunck-personal.de | www.strunck-personal.de

Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Zur weiteren Verstärkung unseres GALABAU-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zuverlässige und qualifizierte

mit eigenem PKW für die Auslieferung von frischen Backwaren in den frühen Morgenstunden. Vergütung ca. 850 EUR. Tel.: 0671-209 891 48 Bürozeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Vollzeit-Mitarbeiter/-innen für den Garten- und Landschaftsbau alternativ auch Helfer/-innen im Gartenbau mit entsprechender Berufserfahrung.

Service-Fahrer/in

Unterricht Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017 Klavierunterricht von erfahrener, diplomierter Klavierlehrerin für Schulkinder u. Erwachsene. Schulferien kostenfrei! Musiktheorie und Keyboard auch mögl. Tel.: 0671-8961842

Plastikfrei & nachhaltiges EINKAUFEN

Wir bieten: • abwechslungsreiche Tätigkeiten im gesamten Bereich der Gestaltung und Pflege von Gartenanlagen, insbesondere im Privatkundenbereich, • übertarifliche Bezahlung sowie die Bereitstellung von Arbeits- und Schutzkleidung, • ein angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team. Wir erwarten: • Erfahrung mit Pflanz-, Pflege-, Schneide- und/oder Pflasterarbeiten, • den Besitz einer Fahrerlaubnis für das Führen von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 t (= Mindestvoraussetzung, bis 7,5 t wäre vorteilhaft). Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an:

Rosengarten 21, 55545 Bad Kreuznach, Tel. (06 71) 9 20 07 07 info@landschaftsbau-oberst.de · www.landschaftsbau-oberst.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien. Die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt.

Immobilien Schwörer Haus ®

Mit unserem Laden möchten wir eine nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Einkaufen in Supermärkten schaffen. Deshalb bieten wir zum größten Teil regionale Waren in Bio-Qualität an – also Produkte, die nicht quer durch die Welt transportiert werden müssen, sondern in der Umgebung gewachsen sind. Dort, wo wir Verpackungsmaterial sparen können, tun wir es. Sie können lose Ware kaufen - das spart Verpackungsmaterial, ist gut für die Umwelt und verhindert Verschwendung, weil man die Menge individuell dosieren kann. Anika Kolb · unverpackt Bad Kreuznach Zimmergasse 4 (Wassersümpfchen) · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-97040916 · www.unverpackt-badkreuznach.de

Hier bin ich daheim. Erleben Sie selbst, wie Bauherren mit SchwörerHaus ihre Zukunft gestaltet haben. Wir laden Sie herzlich zur Besichtigung ein:

Open House 11.+12. Jan. in Bad Kreuznach Energieplus-Haus mit Speicher

55543 Bad Kreuznach Rheingrafenstraße 62. Geöffnet von 13 bis 18 Uhr. Weitere Infos und Beratung: Karlfred Sauerbeck Tel. +49 671 7949128 oder +49 171 5275999.

www.schwoererhaus.de


Premiere am 11. und 12. Januar*:

Der neue Renault CAPTUR

Sichern Sie sich jetzt kostenlose Winterkompletträder.** Renault Captur LIFE TCe 100 ab

18.640,– € Renault Captur TCe 100, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,1; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert: 116 g/km; Energieeffizienzklasse: B. Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,6 – 4,1; CO2-Emissionen kombiniert: 125 – 107 g/km, Energieeffizienzklasse: C – A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Abb. zeigt Renault Captur INTENS mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

30 JAHRE

Für Sie mit

AUTOHAUS GROHS GMBH & CO. KG Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. Renault Vertragspartner Autohaus Grohs GmbH Co. KG Rudolf-Diesel-Str. 5 • 55543 Bad&Kreuznach Rudolf-Diesel-Str. BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de Tel. 0671 - 61001 5• · www.autohaus-grohs.de

*Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten. **Gültig für vier Winter­ kompletträder, Reifenformat und Felgendesign nach Verfügbarkeit. Ein Angebot für Privatkunden, Preis inkl. Überführung, gültig bei Kaufantrag bis 29.02.2020 und Zulassung bis 30.04.2020.

Profile for Kreuznacher Rundschau

KW_02_20  

KW_02_20  

Advertisement