Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

13. Jahrgang · KW 2

Donnerstag, 11. Januar 2018

Vinylböden

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

EFH mit ELW in Frei-Laubersheim

Ruhige Lage mit Fernblick! 6 Zimmer, 1 Küche, 1 Küche im Wintergarten, Bad, Duschbad, Gäste-WC, Abstellraum ca. 185 m² Wfl., Dachgeschoss ausgebaut, Balkon, Terrasse, Außenschwimmbad, Garage, Carport. Grdst. 349.000,– € 834 m². Frei nach Absprache. Energiebedarfsausweis EnEV 168,30 kWh , Gas, Baujahr 1972

HQ Eiche Rock Maße: 4,5x185x1.212 mm

19,95 E/m

2

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

R

expertus Sicherheits-Systemhaus GmbH

Freistehendes EFH mit Flair! Altenbamberg: Sehr gepflegtes 3,5-Zimmer-Haus mit 125 m² Wfl. plus kleiner ELW, Pkw-Stellplatz und idyllischem Garten. 340 m² Grdt. Topp! EnEV: Energieausweis in Vorbereitung. € 144.800,-

Keine zusätzliche Provision!

Wunderbarer Bungalow mit Doppelgarage am Ortsrand! Hundsbach: Ruhig angenehm und mit tollem Ambiente. 6-Zimmer-Haus, 196 m² Wohnfläche inklusive Einliegerwohnung. Toller Garten mit Teich. 786 m² Grdt. Wirklich chic! EnEV: Bedarfsausweis 164,1kWh/(m²•a), Heizöl, Bj. 1984, Energieeffizienzklasse F € 179.500,-

Keine zusätzliche Provision! Kreuzstraße 2-4 55543 Bad Kreuznach

0671/840-850 www.stein-immo.de

Die Höhner sind am Samstag, 21. April, zu Gast in der Konrad-Frey-Halle.

Foto: Manfred Esse

„Wir sind für die Liebe gemacht“ Die Höhner kommen am 21. April in die Konrad-Frey-Halle Bad Kreuznach (red). „Wir sind für die Liebe gemacht“ …und das Leben schreibt oft die schönsten (Liebes-)Geschichten. Neue Single, neues Album und neue Tournee-Termine stehen für die Höhner daher unter dem Motto „Liebe“. Mit vielen neuen Geschichten – mitten aus dem Leben gegriffen – präsentiert sich die Kölner Kultband am Samstag, 21. April, 20.30 Uhr, in der Konrad-Frey-Halle. Schon mit dem Titelsong ihrer im Frühjahr 2018 erscheinenden Album-CD „Wir sind für die Liebe gemacht“ stellen Henning Krautmacher, Hannes Schöner, Jens Streifling, John Parsons, Wolf Simon und Micki Schläger mit einem

Augenzwinkern fest, dass das Thema Liebe schon bei der Entstehungsgeschichte der Menschheit eine Schlüsselrolle spielte, obwohl es für die Liebe bis zum heutigen Tage weder ein kölsches Wort noch eine anders geartete Mundart-Version gibt. Doch trotz der Einzigartigkeit des Wortes zeigt die Liebe immer wieder facettenreiche Ausprägungen, welche die Höhner wunderbar in 14 neuen Liedern und unzähligen Evergreens beschreiben. Ob Nächstenliebe, die Liebe zur Natur, mit Liebe etwas zu tun und zu unterstützen oder die naheliegende Liebe zur Zweisamkeit, kaum eine denkbare „Liebesbeziehung“ bleibt in den ak-

tuellen Titeln der Höhner verborgen. Treffend beschreibt „Bist Du dann bei mir?“, wie sich Liebe in guten und in schlechten Zeiten bewährt, und im Idealfall bis über den Tod hinaus. In guter, alter Tradition erzählt „Freunde fürs Leben“ die Liebe zur Freundschaft, denn was kann es Schöneres geben als „Echte Fründe“. Apropos Schöneres: Ob blond, ob braun … die Liebe zu „Mädcher us Kölle am Rhing“ darf natürlich nicht unbesungen bleiben. „Wir sind für die Liebe gemacht“ ruft das Kölner Sextett seinen Hörern und Konzertbesuchern zu, nimmt jeden Einzelnen dabei in den Arm und feiert einfach gemeinsam dieses Glücksgefühl.

Gute Luft in der Stadt Gutachten für Heilbäder Bad Kreuznach und BME

Einbruchmeldesysteme Videoüberwachungssysteme Brandmeldesysteme www.expertus-sicherheitstechnik.de

Gebrauchtwagen Renault Kadjar XMOD mit Ganzjahresreifen

• EZ: 08/15 • Sitzheizung • Leichtmetall • Navi • Klimaautomatik

nur 17.950,- $

Bad Kreuznach Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Straße 5 Telefon 06 71 / 6 10 01

www.autohaus-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen Höchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, Münzen

Bei uns finden Sie Ihr individuelles E-Bike: Viele Typen! Beste Marken! Riesenauswahl! Riese&Müller Roadster

OK E-Bikes, Sven Kriewald e.K. Grete-Schickedanz-Straße 12 55545 Bad Kreuznach/Planig Tel: 0671 / 4833879-0 www.ok-ebikes.de

E-BIKES

Bad Kreuznach (red). In Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg stand die Überprüfung der Luftqualität zur Bestätigung eines gemeinsamen Prädikats „Heilbad“ an. Staatlich anerkannte Kurorte müssen regelmäßig nachweisen, dass sie über eine besonders gute Luft-

qualität verfügen. Im jetzt vorliegenden Amtlichen Gutachten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird bestätigt, dass die lufthygienischen Voraussetzungen für diese Auszeichnung erfüllt sind. Im Vergleich zur Messreihe 2009/2010 wurden die Werte überwiegend so-

gar verbessert. Dabei wurden für Bad Münster am Stein-Ebernburg die strengeren Richtwerte für Heilklimatische Kurorte zugrunde gelegt. Den Untersuchungsumfang finden Sie unter www.kreuznacherrundschau.de.  Foto: GuT

Goldschmiede · Edelsteine Ihr Spezialist für Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net




2 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 11. Januar 2018

Notrufnummern Polizei Tel. 110 Feuerwehr Tel. 112 Rettungsdienst + Krankentransport Tel. 112 Frauenhaus Tel. 0671-44877 Weißer Ring Tel. 06724-95959 Telefonseelsorge Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 11. Januar: gesundleben Apotheke Bad Kreuznach, Alzeyer Straße 81, Bad Kreuznach, Tel: 0671-79499919; Sonnen-Apotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Freitag 12. Januar: Ring-Apotheke, Ringstraße 64a, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69968 Samstag 13. Januar: Löwen-Apotheke, Mannheimer Str. 35, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28879 Sonntag 14. Dezember: Apotheke am Mönchberg, Breiter Weg 2, Bad Kreuznach-Winzenheim, Tel. 0671-2361 Montag 15. Januar: Nahetal-Apotheke, OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0800/6388000

Lenka´s Weinstube

Gewerbestr. 4 · Tel. 06701 2058 70 Pfaffen-Schwabenheim Ab dem 19.01.18 sind wir wieder für Sie da Öffnungszeiten: Fr., Sa. ab 18.00 So. ab 12.00-14:30 + ab 18.00 Uhr Deutsch-Böhmische-Küche

Dienstag 16. Januar: Neue Apotheke am Holzmarkt, Dessauer Str. 1, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-28418 Mittwoch 17. Januar: Rheingrafen-Apotheke, Salinenstr. 53, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-33402 Donnerstag 18. Januar: Herz Apotheke, Gensingen, im Klinitel, Tel. 06727-894581.

Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung!

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH • Wöllsteiner Str. 1-3 · 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Wöllsteiner Str. 1-3, 55543 Bad Kreuznach Redaktion: (bs) Bernadette Schier · (nl) Natascha Lind

.. ..

BKM.MANNESMANN

R

A b d i c h t u n g s s y s t e m e

info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de

Stützpunkt im Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH 55494 Rheinböllen

Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

(mm) Michaela Mc Clain

Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 48.235 • Druckzentrum Rhein-Main

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 Mobil: 0174 - 906 07 72 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de Beratung nach StBerG § 4 Nr.11

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

Kreuznacher Rundschau

Wir sind umgezogen!

Sie finden uns ab sofort in der Wöllsteiner Straße 1-3 (Crucenia Karree), 55543 Bad Kreuznach


Aktuell

11. Januar 2018 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 3

Neue Müllabfuhrtermine beachten

Vorwort sich und ihre Mitmenschen haben, dass sie eine Kirche, ein Kloster, ein Weinberghäuschen oder einen historischen Schatz in der Gemeinde und der Stadt auf eigene Kappe renovieren. Ehrenamtlich, kostenfrei.

Symbolfoto: pixabay

In Bad Kreuznach werden die Tonnen zu früh rausgestellt

Bad Kreuznach (red). Die neuen Abfuhrtermine für den Müll weichen zum Teil deutlich von den Terminen ab, die bis Ende 2017 gültig waren. Das führt dazu, dass der Müll, insbesondere für „Papier, Pappe, Kartonagen“ (Blaue Tonnen) und „Leichtverpackungen“ (gelbe Tonne/ gelber Sack) häufig zu früh herausgestellt wird. Der Bauhof kann die laufenden Touren zwar problem-

los bewältigen, die falsch herausgestellten Gefäße können und dürfen allerdings nicht abgeholt werden. Die Bürger/-innen werden daher gebeten, sich über die Homepage von Stadt- und Kreisverwaltung, den Umweltratgeber (soweit vorhanden) oder die „Müll-App“ des Abfallwirtschaftsbetriebes über die neuen Abfuhrtermine zu informieren. Gleichzeitig sollten bereits he-

rausgestellte Gefäße wieder bis zum regulären Abfuhrtermin zurückgestellt werden, da ansonsten eine erhebliche Verunreinigung des Stadtgebietes zu erwarten ist (insbesondere am Wochenende). Informationen zu den neuen Terminen beim Umweltratgeber des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB): http://app.awb-badkreuznach.de/

Rollstuhlfahrerin beraubt Bad Kreuznach (ots). Am Freitag, 5. Januar, gegen 13.30 Uhr wurde eine 45-jährige Rollstuhlfahrerin in der Mannheimer Straße in Höhe eines Juweliers in der Fußgängerzone von einem jungen

Mann in ein Gespräch verwickelt. Bei der Person dürfte es sich um einen zirka 16 bis 18 Jahre alten Heranwachsenden mit schwarzen Haaren und Bart gehandelt haben. Während des Gesprächs mit der Dame dürfte ein zweiter Täter den Rucksack vom Rollstuhl der Geschädigten entwendet haben. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor. Wer hat die Tathandlung womöglich beobachtet und/ oder kann Angaben zu dem oder den bisher unbekannten Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach, Tel. 0671-8811101, pibadkreuznach@ Polizei.rlp.de oder jede andere Polizeidienststelle. Volltrunkener 20-Jähriger als Störenfried unterwegs Bad Kreuznach (ots). In der Nacht zu Sonntag, 7. Januar, mussten Polizeibeamte einen 20-jährigen Bad Kreuznacher in die Polizeizelle befördern. Der junge Mann hatte zuvor mehrfach im stark alkoholisierten Zustand verschiedene Passanten in der Fußgängerzone, Mannheimer Straße, angepöbelt. Die Beamten hatten dem jungen Mann einen Platzverweis für die Innenstadt erteilt. Wenige Minuten später trafen sie ihn jedoch auf der Nahebrücke an. Hier bewegte er sich bedrohlich auf unbeteiligte Fußgän-

Dabei finde ich, dieser Pfarrer hätte viel öfter Applaus verdient. Und neben dem Pfarrer würde ich auch gerne vielen anderen spontan Beifall schenken. Dem Gemeindeschreiber, der ehrenamtlich die Begebenheiten im Dorf festhält. Denjenigen, die so viel Zutrauen in

Ich könnte die Aufzählung hier noch viel, viel weiter führen und sie um Feuerwehren, Besuchsdienste, Gemeindearbeiter, Rettungssanitäter etc. erweitern. Zum Glück gibt es in vielen Gemeinden Neujahrsempfänge, die diesen Menschen, die Mut machen, Werte erhalten und so Identität stiften, danke sagen. Aber sie haben natürlich auch außer diesen „offiziellen“ Anlässen mal einen spontanen Applaus verdient. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender

Nachrichten der Polizei Parkscheinautomat im Kohlenweg defekt Bad Kreuznach (red). Zwischen Montag, 1., und Dienstag, 2. Januar, wurde durch einen Silvesterböller der Parkscheinautomat im Kohlenweg stark beschädigt. Vermutlich zündeten Unbekannte Silvesterknaller im Ausgabeschacht an. Durch die innere Detonation wurde der elektronische Teil des Controllers und des Druckers unbrauchbar gemacht. Insgesamt entstand einen Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. „Der Bargeldtresor ist so sicher, dass dieser nicht beschädigt wurde, das heißt, die Täter kamen nicht an das Geld ran“, so Helmut Kreis, verantwortlich für den Bereich Parken der Kreuznacher Beteiligungsgesellschaft. Weiterhin wurden alle Parkscheinautomaten im Kohlenweg mit Farbe besprüht. Der Schaden wurde der Polizei gemeldet und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Wer etwas in dem genannten Zeitraum bemerkt hat, kann sich bei der Parken-Leitstelle unter Tel. 0671-991800 oder der Polizei melden.

Beim Weihnachtsgottesdienst in meiner Gemeinde hat ein Kind unserem Pfarrer nach seiner Predigt ganz spontan Applaus gespendet. Diese Geste hat mich sehr bewegt, denn zum einen war der Applaus sehr berechtigt, zum anderen wussten wir anderen nicht so recht, wie damit umzugehen ist. Schließlich gehört spontaner Applaus nicht so recht zur Gottesdienstordnung.

Der Reinmachefrau, der es ein persönliches Anliegen ist, dass die Gemeindehalle immer sauber ist. Denjenigen, die Essen sammeln und dieses an andere Menschen weitergeben. Den Musik- und Orchestervereinen, die sich die Zeit nehmen, in ihrer Freizeit zu proben und Konzerte zu geben, weil sie wissen, dass es viele Menschen gibt, die Musik lieben.

ger zu. Der 20-Jährige beleidigte die Beamten während der Festnahme und der Unterbringung in der Zelle. Ein Atemalkoholtest ergab den beachtlichen Wert von 2,48 Promille. Ein Strafverfahren wegen Beamtenbeleidigung wurde eingeleitet. Autofahrerin meldete Schlangenlinie fahrenden Golf Bad Kreuznach (ots). Gegen 18.00 Uhr am Samstag, 6. Januar, meldete eine umsichtig agierende 35-jährige Autofahrerin der Polizei ein VW Golf, der vor ihr in Schlangenlinien unterwegs war – und zwar auf der B 48 von Bad Münster nach Bad Kreuznach. Da die Frau in ständigem Kontakt mit der Dienststelle blieb, konnte eine Polizeistreife zu dem Golf gelotst werden. In der Salinenstraße konnte der Golf-Fahrer angehalten und kontrolliert werden. Wie sich hierbei herausstellte, wurde damit wohl Schlimmeres abgewendet. Denn ein Atemalkoholtest bei dem 57-jährigen Fahrer ergab ein erschreckendes Ergebnis von 2,38 Promille. Angesichts dieses Wertes wurde dem Fahrer die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen und er wurde zwecks Blutprobenentnahme zur Dienststelle gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Immer freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr: „Kreuznach-Intro!“ – Lernen Sie Bad Kreuznach kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei – und auch für Einheimische und Neubürger interessant. Ort und Information: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Tel. 0671-8360050 Immer dienstags und freitags, 07.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt in der Kurhausstraße rund um die Pauluskirche. Fr., 12. Januar | 18.00 bis 21.00 Uhr: Repair Café, Bad Kreuznach Mitte im AJK-Kulturzentrum, Planiger Straße 29. Fr., 12. Januar | 20.00 bis 22.30: Uhr Die Stiftung Kleinkunstbühne präsentiert Mathias Tretter mit „Ausgetrettert – ein Jahresrückblick“ im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Sa., 13. Januar | 14.00 bis 15.30 Uhr: Führung durch die Nikolauskirche am Eiermarkt – ein Spaziergang 750 Jahre Stadt- und Religionsgeschichte. Dauer ca. 90 Minuten, Die Führung ist kostenlos. Sa., 13. Januar | 16.00 bis 17.30 Uhr und So., 14. Januar | 11.00 bis 12.30 Uhr: Das Allgäuer Märchentheater präsentiert „Der Froschkönig“ im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Geeignet für Kinder ab 3 Jahre.n Dauer ca. 80 Minuten. Karten an der Tageskasse 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung erhältlich und im Vorverkauf. Sa., 13. Januar | 18.00 bis 20.00 Uhr: Chanten in der Begegnungsstätte Vielfalt, Kurhausstraße 43, Bad Münster am Stein. Kostenbeteilung pro Termin 7 €. Informationen: Tel. 0163-4615878 bei Rafaela Stein. Sa., 13. Januar | 19.00 bis 23.30 Uhr: 1. Wespensitzung in der Narhalla Hofgartenschule, Hofgartenstr. 14. Karten bei Regina Assmann, Tel. 0160-2069955, karten@fidele-wespe.de. Sa., 13. Januar , bis Di., 16. Januar: Fassenacht und Wein im Rittersaal der Kauzenburg, Auf dem Kauzenberg 1. Es wird um Kostümierung, Maskierung oder Abendgarderobe gebeten. Mitglieder 38 €, Nichtmitglieder 42 €. Sa., 13. Januar | 20.00 bis 23.30 Uhr: Rhythm of the Dance – The New Tour 2018 in der Jakob-Kiefer-Halle, Heidenmauer 12. So., 14. Januar | 14.33 bis 17.00 Uhr: Jungspundsitzung der lustigen Schuppesser in der Nahetalhalle, Rheinpfalzstraße, Planig


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 11. Januar 2018

Leckerbissen zum Auftakt

Spaziergang durch die historische Neustadt

Tony Lakatos und Johannes Enders gemeinsam in einem Quintett

Mit Marktfrau Lisbeth über die historischen Marktplätze der Stadt

Bad Kreuznach. Am Freitag, 26. Januar, beginnt um 20.30 Uhr die Saison für „Jazz in der Stadt“. In den Kreuznacher Jazzkeller kommt Tony Lakatos und das Johannes Enders-Quintett. Mit dabei sind: Tony Lakatos – tenor saxophone, Johannes Enders – tenor saxophone, Volker Engelbert – piano, Martin Gjakonovski

– bass und Dejan Terciz – drums. Karten kosten 19 Euro und sind im Vorverkauf bei der Touristinfo im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, erhältlich.  Foto: privat Ticket-Reservierung auf der Webseite www.jazzinitiativekreuznach.de.

Am Freitag im Dudelsack

Bernd Rinser: Musikalische Reise zwischen Folk und Blues

Bad Kreuznach. Am Sonntag, 14. Januar, 14.00 Uhr, lädt die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH zu einem Spaziergang durch die historische Neustadt, bei dem die alten Marktplätze Kreuznachs lebendig werden. Marita Gottschlich führt als Marktfrau Lisbeth über die historischen Märkte der Stadt. Noch heute weisen die Bezeichnungen Holzmarkt, Salzmarkt, Eiermarkt, Fischmarkt und Dippemarkt auf die ehemaligen Funktionen der Plätze der historischen Neustadt bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts hin. Zugleich passiert man mit der Marktfrau die Geschichte des Marktwesens, das einst den

Handel bestimmte und sich von der Neustadt auf den Kornmarkt verlagerte. Die Funktion und die Regeln des alten Marktwesens werden mit anschaulichen Erzählungen und Zitaten nachvollziehbar. Auf der anderen Seite der Nahe waren Kornmarkt, Rossstraße und Kirschsteinanlage Marktplätze. Mit Marktfrau Lisbeth erfahren die Teilnehmer der Führung, wo die Bürger Brennholz, Lebensmittel, Fische, Salz und Topfwaren kauften. Wie der Handel bis weit in das 19. Jahrhundert organisiert war. Wie der Viehmarkt von der Rossstraße auf die Pfingstwiese kam, warum sich das Marktgeschehen von

der historischen Neustadt zum Kornmarkt verlagerte und vieles mehr. Lisbeth zieht dafür ihr altes Marktfrauenkostüm an und „babbelt“ auch in Mundart, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Vieles weiß sie und zu vielem hat sie eine Meinung. Die Führung ist ein Angebot der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH für Bürger und Gäste. Teilnehmerbeitrag: 6 Euro, Kurgäste 4 Euro Bitte beachten: Treffpunkt ist dieses Mal um 14.00 Uhr vor der Pauluskirche, Kurhausstraße, Bad Kreuznach, nicht auf dem Kornmarkt.  Foto: GuT

Berühmte Musiker pflegen Psychedelic Rock und Funk

Konzert mit „mikeburn and friends band“ in der Teestube

Die „mikeburn and friends band“ gastiert bereits zum dritten Mal in der Teestube.  Foto: privat Bad Kreuznach. Am Freitag, 19. Januar, gibt Bernd Rinser mit seiner Band „RootsRock“ ein Konzert im Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Mit mehreren alten Gitarren, seiner Stimme,

seinen Songs, Mundharmonika und Fußpercussion lädt Bernd Rinser seine Gäste auf eine musikalische Reise zwischen Folk und Blues in den Süden der Vereinigten Staaten ein.  Foto: privat

Bad Kreuznach. Psychedelic Rock und Funk, dazu noch ausschließlich eigene Kompositionen: Die „mikeburn and friends band“ tritt am Samstag, 13. Januar, ab 19.30 Uhr in der Teestube der Stiftung kreuznacher diakonie auf. Stilistisch ist die Band zwischen Pink Floyd, Genesis, Jeff Beck und Richard Wagner angeordnet. Gitarrist Mike Burn erreicht mit seinen

Instrumentals und GitarrenDemos im Internet auf Youtube ein Millionenpublikum. Gesangliche Verstärkung kommt in Form der schottischen „Queen of Rock”, Kate Cassidy, mit der die Band seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Auch der jamaikanische, in Deutschland lebende Sänger Steven James, Dieter Bohlens „Enfant terrible“ aus „Deutschland sucht den Su-

perstar“ 2016, mischt beim Konzert mit. Für den Auftritt in der Teestube haben sich außerdem Gabriel Herbst (Sax/Flöte), Willi Bopp (Keyboards), Walerian Galuszka (Bass) und Jaroslav Forejt (Schlagzeug) angesagt. Der Eintritt ist frei, Spenden in den Hut erbeten. Einlass ab 19.00 Uhr.


11. Januar 2018 | KW 2

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Kreuznacher Rundschau | 5

Familienanzeigen

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Diese Woche Donnerstag frisches Mett, Wildbratwurst

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Geschlossen Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Täglich ab 16 Uhr Weingut Preiß, Langgasse 18 Sa. Ruhetag! Tel.: 06727-1375

Herzlichen Dank

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr mehrmals ausgezeichnet Haus und ab 17 Uhr des besten Schoppen Diese Woche: hausgemachter Sauerbraten mit Knödeln oder Spätzle. Nächste Woche: Schnitzel Hawaii mit Ananas, Schinken, Käse

Allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten sage ich auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für alle erwiesenen Aufmerksamkeiten anläßlich meines

Weingut Saladin Schmitt Münster- Sarmsheim Rheinstraße 60 Tel.: 06721-43711 www.weingut-saladin-schmitt.de

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So./Fe. ab 16 Uhr

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2 Tel.: 0175-8 31 86 68 Wir öffnen wieder am 03. März 2018. Außerhalb unserer Öffnungszeit Feiern aller Art möglich.

Schloß- böckelheim OT Tal

Härters Felsenstübchen Ringstraße 3 Tel.: 06758-6240

90. Geburtstages. Es war ein unvergesslicher Tag für mich. Herzlichst

Else Unkrich

Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So. ab 16 Uhr

Hochstätten, im Januar 2018

Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Nicorette® Spray 1mg/Sprühstoß1 Wirkstoff: Nicotin. Anwendungsgebiet: Behandlung der Tabakabhängigkeit bei Erwachsenen durch Linderung der Nicotinentzugssymptome, einschließlich des Rauchverlangens, beim Versuch das Rauchen aufzugeben.

Sie sparen

25%

Paracetamol-ratiopharm® 500 mg Tabletten*** Wirkstoff: Paracetamol. Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber. 20 Stück

Die komplette Einstellung des Rauchens sollte dasendgültige Ziel sein.

Hoggar® Night 25 mg Doxylaminsuccinat Tabletten1***

Warnhinweis: Enthält Ethanol (Alkohol).

Wirkstoff: Doxylaminsuccinat. Anwendungsgebiete: Zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen. Enthält Lactose.

1 Stück

Statt 39,95*

29,99

20 Stück

*UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.01.-31.01.2018. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Änderungen vorbehalten. *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 89669320 · Fax. 0671 - 896693219 www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

Sie sparen

42% Statt 2,58*

Nahetal-Forum

1,49 Sie sparen

36% Statt 10,98*

6,99

COUPON 20% Sie erhalten mit Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. Gutscheine, andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.01.-31.01.2018


Aktuell

6 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 11. Januar 2018

Termine Bad Kreuznach

Fashion und Show

Termine Bad Kreuznach

FDP-Stadt und -Kreis

Große Präsentation im Kurhaus Bad Kreuznach

Sicherheitsmobil

Neujahrsempfang

Termine

Am Freitag, 12. Januar, 19 Uhr, lädt der FDP-Stadt- und -Kreisverband in den Ovalen Saal des Parkhotels Kurhaus, Kurhausstraße 28, zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Einlass ist ab 18.45 Uhr. Gast wird der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und Mitglied des Deutschen Bundestages, Konstantin Kuhle, sein. Im Anschluss an die Festrede bietet sich die Gelegenheit zum Gedankenaustausch bei einem Imbiss.

Das Sicherheitsmobil der Stadt ist im Januar an folgenden Tagen und Plätzen jeweils von 14 bis 16 Uhr präsent: Freitag, 12. Januar, Waldalgesheimer Straße, Winzenheim Dienstag, 16. Januar, Bahnhofsvorplatz Donnerstag, 18. Januar, Ippesheim Mittwoch, 24. Januar, Neustadt, Zwingelbrunnen Montag, 29. Januar, Bürgerpark, Dürerstraße

Neujahrsempfang

SPD Parteivorsitzender Günter Meurer lädt zum Neujahrsempfang des SPD-Stadtverbandes am Sonntag, 14. Januar, 11 Uhr, in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, ein – Bilanz ziehen und gleichzeitig den Blick nach vorne richten.

„Die verkaufte Braut“

Pauluskirche Am Sonntag, 14. Januar, findet um 17 Uhr in der Pauluskirche ein großes Opernkonzert statt. In konzertanter Form wird ein großer Querschnitt der Oper „Die verkaufte Braut“ gegeben. Unter der Leitung von Stefan Wasser singen der Chor der Konzertgesellschaft sowie die Solisten Gunda Baumgärtner, Sopran, Johannes Grau, Tenor, und Thomas Herberich, Bass. Alle drei sind erfahrene Opernsänger. Es spielt das Orchester der Kammerphilharmonie Köln, das bereits bei zahlreichen Chorkonzerten überzeugen konnte. Karten für dieses Chorkonzert zu 29, 24 und 15 $, ermäßigt 19 und 12 $, gibt es bereits beim Wochenspiegel am Europaplatz sowie bei der Tourist-Information im Haus des Gastes.

Aktuellen Kampagne

Fidele Wespe Samstag, 13. Januar, 1. Wespensitzung Samstag, 20. Januar, 2. Wespensitzung Sonntag, 21. Januar, Kindermaskenball Sonntag, 28. Januar, Men´s Morning Samstag, 3. Februar, Ladies Night Donnerstag, 8. Februar, Altweiberfastnacht Samstag, 10. Februar, Kreiznacher Narrefahrt Sonntag, 11. Februar, Die drei von der Schankstelle Kartenvorbestellung bei Regina Assmann unter 0160-2069955 oder per E-Mail an karten@fidelewespe.de.

Verschiedene Kreuznacher Modegeschäfte, verschiedene Stile – ein Ziel: Eine große Show am 3. März im Foto: B. Schier Kurhaus Bad Kreuznach.  Bad Kreuznach (bs). Am Samstag, 3. März, laden Bad Kreuznacher Modehäuser zur „Fashionshow“ ins Kurhaus ein. Geboten werden acht flotte Modeschauen (á 20 Minuten), dazwischen Showeinlagen und zum runden Abschluss eine große Tombola. Das Ganze ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von „Meine Stadt Bad Kreuznach“ und dem Parkhotel Kurhaus. Wenn man „Meine Stadt“-Geschäftsführer Andreas Schnorrenberger nach den Besonderheiten dieser Show fragt, dann kommt er ins Aufzählen, hebt aber einen Aspekt besonders hervor: „Besonders ist, dass es eine Gemein-

schaftsveranstaltung ist. Natürlich könnte jedes dieser Geschäfte mit seinem Angebot locker eine eigene Modenschau gestalten. Aber bei dieser Veranstaltung macht einer Platz für den anderen. Und was sonst noch zählt, ist das Kurhaus als Veranstaltungsort. Das bietet ein exklusives Ambiente, wir nutzen die Bühne und erweitern um einen zehn Meter langen Laufsteg. Das ist fantastisch. Die Showeinlagen sind wirklich klasse, so kommt zum Beispiel die fantastische Sängerin Menna Mulugeta von ‚The Voice‘. Was soll ich sagen: Das wird richtig gut.“ Mit dabei sind folgende Geschäfte: Die Glücksmaus | Adler |

Oui | Cuplé | Teatro | Sandkorn | Sabina Brasch Dessous | Trau dich evig. Showeinlagen: Monika Zimmermann – Fitness | Sweet Generation – Showtanz | VioLive – Geigerin | Lino Paky Caiaino – Gesang | Menna Mulugeta – Gesang | Tombola Übrigens: Bei der Tombola winkt als 1. Preis ein Reise nach Italien, inklusive Flug und 5-Sterne-Hotel für zwei Personen. Die „Fashionshow“ wird drei Stunden Unterhaltung bieten. Karten gibt es im Vorverkauf bei den beteiligten Geschäften für 9,50 Euro und an der Abendkasse für 14,50 Euro. Einlass ist ab 18.30, die Show beginnt um 19.00 Uhr.

Info Ein Jahr „Meine Stadt Bad Kreuznach“ Bad Kreuznach (red). Die Initiative „Meine Stadt Bad Kreuznach“ feiert in diesem Monat ihr einjähriges Bestehen. Der Kopf und das Herz hinter dem Zusammenschluss, Andreas Schnorrenberger, hat es geschafft, innerhalb eines Jahres nicht nur die Initiative zum Laufen zu bringen und dabei richtig gute Veranstaltungen auf die Beine zu stellen, sondern „Meine Stad Bad Kreuznach“ auch in den Köpfen der Menschen zu verankern. 160 Unternehmen sind Mitglied. Mein Stadt Bad Kreuznach ver-

steht sich wie ProCity als Vertreter der Interessen der Händler und Gewerbetreibenden. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt bei Aktionen in der Stadt. ProCity ist aber nach wie vor für den Automobilsalon und die verkaufsoffenen Sonntage zuständig. „Wir werden ganz sicher keine verkaufsoffenen Sonntage beantragen. Das hat ProCity doch in der Vergangenheit nicht schlecht gemacht“, meint Andreas Schnorrenberger dazu. Seine Ideen für 2018 stehen schon fest:

•„Beacharena“ während der Fußballweltmeisterschaft auf dem Kaufland-Parkplatz – Übertragung aller Spiele, Streetsoccer und Beachvolleyball • Fashionshow • 2. Stadtgalaabend • Streetfoodfestival vom 22. bis 24. Juli Und vielleicht gibt es noch ein Erdbeerfest in der Innenstadt. Und wenn alles gut läuft, dann kann es im Frühjahr 2019 mit der Eröffnung des Kornmarktes eine Wiederauflage des Frühlingsfestes geben.

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Tiefenthal

Gutsausschank “Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1

Wallhausen

Weinhaus Barth Do., Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203, samstags Gesellschaften bis 30 Personen nach Absprache möglich

Fr.-Sa. ab 17 Uhr

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30 Wieder geöffnet ab 10.01.2018

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-920 19 67

Fr., Sa. u. So. jeweils ab 17 Uhr

Musikalische Lesung

Mit Marilyn Am Freitag, 12. Januar, findet um 19.30 Uhr eine musikalische Lesung „Marilyn Monroe schreibt an den Papst“ in der Evangelischen Matthäus-Kirchengemeinde, Steinweg 16, statt. Die Vorleser Ekkehard Lagoda und Barbara Burket sowie der Gitarrist Rolf Burket laden ein, sich gemeinsam auf eine interessante Reise zu begeben. „Briefe zwischen Himmel und Hölle“, denn Marilyn wird selbst zu Wort kommen ...

Ausgediente Weihnachtsbäume

Werden abgeholt Der städtische Bauhof holt ausgediente Weihnachtsbäume am Freitag, 12. Januar, und Samstag, 13. Januar, an den Hauptstraßen im Stadtgebiet ab. Die Abfuhr erfolgt am Freitag, 12. Januar, im Stadtgebiet Bad Kreuznach nördlich der Nahe (historische Altstadt) und am 13. Januar im Stadtgebiet Bad Kreuznach Süd. Die Bäume müssen abgeschmückt am Straßenrand bereitgestellt werden. Enge Straßen und Gassen können nicht befahren werden. Die dort wohnenden Bürger werden gebeten, den Bauhof bei der Abfuhr zu unterstützen und ihre Bäume an die nächstgelegene Hauptstraße zu bringen.

Hildegardiszentrum

Psychose-Seminar Am Mittwoch, 17. Januar, 18 bis 20 Uhr, findet das nächste Psychose-Seminar zum Thema „Vom guten Umgang mit Gefühlen“ im Hildegardiszentrum, Bahnstraße 26, statt. Moderation und Themengestaltung: Birgit Essig, DiplomPsychologin. Initiatoren: Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach (PSAG). Das Seminar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Kontakt: Birgit Essig, Tel. 017638484725


11. Januar 2018 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 7

50% Sichern Sie sich Ihren exklusiven 50%-Halter-Rabatt! Wir haben Inventur gemacht und bieten Ihnen aktuell viele tolle Modelle zum halben Preis an. Jetzt heiĂ&#x;t es: Schnell sein. * Aktions-Zeitraum bis zum 30.1.2018

SalinenstraĂ&#x;e 11 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 / 33789

Telefax 0671 / 8459275 info @ halter-optik.de www.halter-optik.de


Aktuell

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Durch Begegnung wachsen

KW 2 | 11. Januar 2018

Von fein bis derb

Termine Bad Kreuznach

Auftakt der Saalfastnacht mit der Herrensitzung der GKGK

INTA-Meditation Die von Werner Sprenger in den 70er-Jahren begründete INTAMeditation verbindet das Wissen östlicher, spiritueller Traditionen und westlicher Wege der Selbst- und Sinnfindung zu einer ganzheitlichen, für jeden Menschen praktizierbaren Meditation. In der INTA-Meditation wird ein gemeinsamer, geschützter Raum in der Gruppe geschaffen, der achtsame und liebevolle Begegnung möglich macht. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und eine Decke. Anmeldeschluss ist der 12. Januar. Anmeldung unter Tel. 0671-27989 oder keb.rhein-hunsrueck-nahe@ bistum-trier.de.

Palliativmedizinisches Kolloquium

Würde bis zum Ende Aufgabe der Palliativmedizin ist es, ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Damit dies gelingen kann, braucht es mehr als die Linderung von Schmerzen und anderer quälender Symptome. Ebenso wichtig ist es, die sterbenden Menschen in ihrer seelischen Not und Verzweiflung aufzufangen. Ärzte, Pflegekräfte und ehrenamtliche Begleiter sind dabei ebenso gefordert und bisweilen überfordert wie Angehörige und enge Freunde. Am Mittwoch, 17. Januar, stellt Jan Gramm, Psychologe am Frankfurter Institut für Palliativpsychologie, eine wissenschaftlich erprobte Variante des Gegensteuerns vor: Die psychologische Kurzintervention der Würdezentrierten Therapie (Dignity Therapy). Beginn ist um 18 Uhr im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie, Ringstraße 60. Die Teilnahme ist kostenlos und steht jedem offen.

Das bunte Surinam

Abendessen Am Freitag, 19. Januar, 18.30 Uhr, findet ein gemeinsames Abendessen unter dem Motto „Surinam mit allen Sinnen entdecken“ statt. Der Abend findet im GeschwisterScholl-Haus (Nähe Personalhochhaus der Diakonie) statt und kostet 5 E. Anmeldung bis Freitag, 12. Januar, unter Tel. 0171-6764911 bei Christiane Gericke nach 17 Uhr. Wer eine SMS schickt, wird zurückgerufen. Auch der Weltladen wird anwesend sein und unter anderem landestypische Produkte anbieten.

Ü-30-Party

Mit DJ Holsh

Bad Kreuznach (bs). Die Herrensitzung der Großen Karnevalsgesellschaft Bad Kreuznach (GKGK) bildet traditionell den Auftakt der Saalfastnachten in der Kurstadt. Am Freitag erklang hier der erste Narrhallamarsch – bis Mitternacht wurde ein Programm geboten, das sich von den feinen bis zu den derben Späßen herantraute. In die Bütt stiegen: als Pizzabäcker Ciro Visone, als Bordsteinschwalben Gloria Mathern

und Vera Gosenheimer, der Protokoller Dr. Karl Kuhl, Harry Bogner, Jochen Merz, von den Fidelen Wespen Fabian Hartung, Bernhard Knab und Adi Guckelsberger. Es tanzten: die Prinzengarde und die Tanzgruppe Gaga. Und musikalisch wurde das ganze untermalt von der Prinzengarde und Too Nice. Bei der GKGK geht es mit Sitzungen am Samstag, 13. und 20. Januar, jeweils um 19.11 Uhr weiter

mit „Fassenacht und Wein“ im Rittersaal der Kauzenburg am Samstag, 27. Januar und 3. Februar, jeweils um 19.11 Uhr und der Prunksitzung mit anschließendem Tanz im Großen Kursaal und am Sonntag, 11. Februar, 15.11 Uhr, mit der Kindersitzung im Großen Kursaal. Das Motto der 172. Kampagne der GKGK in diesem Jahr lautet „Egal was kimmt, mer weeß es nit – drumm loss die Sorje, feier mit“.

Tannenbaumaktion in Winzenheim 1.305 Euro für Jugendfeuerwehr und Weinbergshäuschen

Am Samstag, 13. Januar, findet im Jake & Son, Gensinger Straße 18, eine Ü30-Party statt. Einlass ist um 17 Uhr, die Party beginnt um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 5 €. Holsh legte schon im Dorian Gray in Frankfurt auf und mixt derzeit im Imperial Mainz, bei Pro7 und Radio FFH. Foto: Veranstalter

Konzert im Dudelsack

Blueshot Am Freitag, 12. Januar, findet im Musik- und Kulturkeller Dudelsack, Rüdesheimer Straße 44, ein Konzert der Band „Blueshot“ statt. Vier routinierte Musiker aus dem Rhein-Maingebiet spielen mit viel Groove und Power gitarrenbetonten Bluesrock, der in die Beine geht. Beginn um zirka 21 Uhr; Einlass ab 19 Uhr, der Eintritt kostet 8 €.

ZUMBA beim VFL

Zwei neue Kurse Der VfL Bad Kreuznach startet zwei neue Zumba-Kurse á 8 Stunden: 1. montags um 10.30 Uhr, Beginn am 15. Januar, Ort: Jahnhalle, Hochstraße 27 2. donnerstags um 19 Uhr, Beginn 11. Januar, Ort: Ringstraße 112, alte Ringschulturnhalle Anmeldungen und Info unter Tel. 0671-32278 oder E-Mail geschaeftsstelle@vfl-1848.de.

Tinnitus-Selbsthilfe

Gruppenabend Im Bad Kreuznacher Stadtteil Winzenheim fand die traditionelle Tannenbaumaktion statt.  Foto: Charlotte Eberwien Winzenheim (red). Bei der Winzenheimer Gemeinschaftsaktion von Feuerwehr, Heimat- und Technikverein und Motorradclub sammelten rund vierzig Vereinsaktive und Helfer am Samstagvormittag die Tannenbäume im Stadtteil ein. Rund 2,5 Tonnen fuhren die Winzer Rüdiger Fiehl, Reinhard Wolfarth, Uwe Butzbach, Holger Feldmann und Matthias Schabler vom Weingut Steffen Meinhard, die nicht nur ihre Arbeitskraft und -zeit zur Verfügung stellten, sondern auch ihre Fahrzeuge und Hänger, zum Kompostwerk. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl organisierte die Aktion mit den

Vereinen und packte mit an, abschließend dankte er allen Helfern für die getane Arbeit. „Wir konnten uns sogar über Spenden von Bürgern freuen, die keinen Baum zum Abtransport bereithielten“, so Kohl. Die Winzenheimer, die sich bei den zahlreichen guten Geistern bedankten, zeigten sich erkenntlich: Insgesamt 1.305 Euro kamen in den drei Stunden zusammen. Die Gulaschsuppe wurde wie in den Vorjahren vom Winzenheimer Wirt Bodo Eder vom „Blauen Klaus“ spendiert – leider zum letzten Mal, denn Ende Juli wird er in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Gestärkt stimm-

ten die Teilnehmer die Verwendung der Einnahmen ab: Zu gleichen Teilen fließen die Erlöse in die Weiterarbeit an den Winzenheimer Weinbergshäuschen und zur Jugendfeuerwehr. Damit kann das dritte Winzenheimer Weinbergshäuschen fertiggestellt werden. Die „Flämmchen“ freuen sich im Jahr ihres zehnjährigen Jubiläums ebenfalls über diese Unterstützung. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Vereine und Gruppen trägt zur Pflege der Gemeinschaft bei, ermöglicht die Realisierung von stadtteilbezogenen Projekten im Laufe des Jahres und unterstützt die Jugendarbeit der Feuerwehr.

Die Gruppenabende der Tinnitus-Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach-Bingen finden ab 12. Januar immer jeden zweiten Freitag im Monat um 18 Uhr im St.-Franziska-Stift, Franziska-Puricelli-Straße 3, Gruppenraum 9, statt.

Kreishandwerkerschaft

Neujahrsempfang Am Dienstag, 16. Januar, 18 Uhr, findet der 22. Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28, statt.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


11. Januar 2018 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 9

OHNE ZINSEN FINANZIEREN1, 2 BIS ZU

5 JAHRE

GARANTIE2, 3

2.960,– € PREISVORTEIL4

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

DIE ON SONDERMODELLE

TOP AUSGESTATTET UND BESTENS VERNETZT. Erleben Sie Konnektivität auf höchstem Niveau: Sichern Sie sich jetzt ganz ohne Zinsen1, 2 eines unserer top ausgestatteten Opel ON Sondermodelle mit bis zu 2.960,– € Preisvorteil4 und 5 Jahren Garantie2, 3. Fahren Sie Ihr Wunschmodell Probe und vernetzen Sie Ihr Smartphone komfortabel mit dem Fahrzeug – dank neuester Technologien und Funktionen: flleistungsstarker WLAN Hotspot5 flKompatibilität mit Apple CarPlay™6 und Android Auto™6 flOnStar – Ihr persönlicher Online- und Service-Assistent5 Jetzt die attraktiven Konnektivitätsfeatures bei einer Probefahrt erleben!

UNSERE FINANZIERUNGSANGEBOTE INKLUSIVE PREISVORTEIL4

für den Opel Corsa ON, 3Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 95,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.490,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 95,– €, Schlussrate: 8.120,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 11.540,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 14.490,– €.

für den Opel Corsa ON, 5Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 99,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.980,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 8.466,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 12.030,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 14.980,– €.

für den Opel Astra 5-Türer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.500,– €, Gesamtbetrag*: 20.750,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 10.886,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 16.250,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 20.750,– €.

für den Opel Astra Sports Tourer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.500,– €, Gesamtbetrag*: 21.700,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 11.836,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 17.200,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 21.700,– €.

für den Opel Mokka X ON, 1.6, 85 kW (115 PS) Start/Stop Manuelles 5-GangSchaltgetriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.900,– €, Gesamtbetrag*: 22.300,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 12.036,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 17.400,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 22.300,– €.

* Summe aus monatlichen Raten, Anzahlung und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH bzw. für die Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,5-4,4; CO2-Emission, kombiniert: 104-102 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,5-5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,6-4,5; CO2-Emission, kombiniert: 105-103 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6-8,5; außerorts: 5,6-5,5; kombiniert: 6,7-6,6; CO2-Emission, kombiniert: 155-153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

¹ Zinslose Finanzierung bei einer Laufzeit von 37 Monaten. ² Gültig für Kaufvertragsabschlüsse bis 31.01.2018. Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten oder Aktionen. ³ 2 Jahre Herstellergarantie + 3 Jahre Anschlussgarantie „Opel FlexCare Komfort“ gemäß Bedingungen unter opel.de/service/garantie/flexcare.html. 4 Modellabhängiger Preisvorteil der ON Sondermodelle, z. B. bis zu 2.960,– € für den Opel Corsa ON 5-Türer 1.2, gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Basismodell mit Opel FlexCare Komfort Paket. 5 Opel ist nicht verantwortlich für die Erbringung der OnStar Services oder die Bereitstellung des WLAN Hotspots. Die Nutzung der OnStar Services erfordert eine Aktivierung, einen Vertrag mit der OnStar Europe Ltd., einem GM Unternehmen, und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN Hotspot erfordert einen zusätzlichen Vertrag mit dem mit der OnStar Europe Ltd. kooperierenden Netzbetreiber. Informationen zu Service-Einschränkungen und Kosten unter opel.de/onstar. 6 Apple CarPlay™ ist eine registrierte Marke der Apple Inc., Android Auto™ ist eine registrierte Marke der Google Inc.


Aktuell

10 | Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach Auf dem Kuhberg

Waldgruppe Ab Montag, 15. Januar, trifft sich achtmal wöchentlich, immer montags zwischen 15 und 17 Uhr, die Waldgruppe Robin-Hood-Bande der Caritas-Familienbildungsstätte auf dem Kuhberg. Alle Kinder zwischen fünf und zehn Jahren können sich auf die Spuren der wackeren Helden und begabten Frauen begeben und sich im Wald gemütlich einrichten. Die Leitung hat Diplompädagogin Katrin Monz, Wildnisschule Soonwald. Weitere Infos und Anmeldung unter der Rufnummer 067183828-40 oder -11 und per E-Mail an FBS@caritas-rhn.de.

BBS Wirtschaft

Info-Tag Zum ersten Mal bietet die Berufsbildende Schule (BBS) Wirtschaft einen Info-Tag an. Am Samstag, 20. Januar, 10 bis 14 Uhr, werden in den Räumen in der Rheingrafenstraße 20 die verschiedenen Schulformen präsentiert. Darüber hinaus werden die Inhalte der Fächer vorgestellt, die Juniorfirmen zeigen ihre Angebote und Schülerinnen und Schüler schildern ihre Erfahrungen bei den Praktika im In- und Ausland. Auch die Polizei RheinlandPfalz wird mit einem Stand vertreten sein. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern sind eingeladen.

KW 2 | 11. Januar 2018

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit bleibt noch aus Bad Kreuznach (red). Der Blick auf die Zahlen der Arbeitslosenstatistik der Region legt für den üblicherweise schwachen Monat Dezember ein positives Bild frei: Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember kaum angestiegen, die Arbeitslosenquote liegt weiter bei 5,1 Prozent, es gibt ausgesprochen wenige Arbeitslosmeldungen und die Nachfrage nach Arbeitskräften ist ungewöhnlich hoch für den Dezember. Entsprechend gab es in diesem Jahr im Dezember auch mehr Beschäftigungsaufnahmen als üblich.

„Der Wintereinbruch am regionalen Arbeitsmarkt ist weit und breit nicht in Sicht“, stellt Gundula Sutter, Leiterin der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach, fest. Neben witterungsbedingen Gründen wirkt sich die anhaltend positive konjunkturelle Entwicklung günstig aus. „Deshalb berichten wir von einer eher ungewöhnlichen Situation für einen Dezember: Die Arbeitslosenquote hat sich seit November nicht verändert, in einzelnen Regionen ging die Arbeitslosigkeit sogar noch zurück, der Stellenzugang ist

hoch – und ausgesprochen wenige Menschen mussten sich im Dezember arbeitslos melden“, zählt Sutter auf. Flankiert wird diese Entwicklung von einer seit Jahren günstigen Beschäftigungslage im Bezirk. „Die Beschäftigung wächst im Agenturbezirk Bad Kreuznach stärker als im Landesdurchschnitt“, so Sutter. „Insofern erwarten wir den Anstieg der Winterarbeitslosigkeit erst im Januar und dann vermutlich in moderatem Umfang“.

Spende für Kita Kunterbunt und Kinderschutzbund Aktion „Lebendiger Adventskalender“ erbrachte 425 Euro

Diashow Begleitend zur derzeitigen Ausstellung „Panorama am Nahe-Ufer“, die noch bis zum 26. Januar zu sehen ist, lädt Fotograf Raimund Sauer am Mittwoch, 17. Januar, 19 Uhr, zu einer Diashow ins Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, ein. In der Präsentation zeigt der Fotograf weitere Bilder mit Naturaufnahmen an der Nahe. Danach besteht „bei trocken Brot und Wasser“ die Möglichkeit sich mit dem Künstler zu unterhalten. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr zu besichtigen.

Stress bewältigen Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet ab Montag, 15. Januar, jeweils montags von 18.30 bis 20 Uhr den Kurs „Stress bewältigen durch Achtsamkeit und Yoga“ an. Kursort ist die Seniorenresidenz in der Haydnstraße 15, die Kursleitung übernimmt Dipl. Psychologin Helga Lang. Anmeldung und nähere Informationen: DRK-Kreisverband Bad Kreuznach, Elke Antz, Tel. 067184444-202, Fax 0671-84444747, E-Mail kurse@drk-kh.de

„Lip-Lymphödem“

Infoabend Am Mittwoch, 24. Januar, 18.30 Uhr, findet für alle Interessierten ein Infoabend der Selbsthilfegruppe „Lip-Lymphödem“ im St.Franziska-Stift, Franziska-Puricelli-Straße, statt. Dr. Huber-Vorländer aus der Malakoff-Klinik Mainz informiert über die Möglichkeiten der Fettabsaugung bei Lip-Lymphödem. Anmeldung bei Sabine Briese, Tel. 0151-1588 2398 oder E-Mail samabri@t-online.de.

Spieletreff Alle interessierten, spielfreudigen Seniorinnen und Senioren sind am Montag, 15., 22. und 29. Januar, jeweils ab 14 Uhr eingeladen zum Spieletreff im Mietertreff der Gemeinnützigen Baugenossenschaft eG, Oberbürgermeister-Buß-Straße 6. Gemeinsam werden Skat, Rommé, Rummikub, SkipBo, Phase 10 und vieles mehr gespielt. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.

Grundkurs

Raimund Sauer

Achtsamkeit und Yoga

Für Senior/-innen

Autogenes Training Der Kreisverband des Roten Kreuzes bietet ab Montag, 15. Januar, einen Grundkurs „Autogenes Training“ (AT) an. Die 8 Kurseinheiten finden jeweils montags von 16.30 bis 18 Uhr in der Haydnstraße 15 statt. Die Kursleitung übernimmt Dipl. Psychologin Helga Lang. Anmeldung und nähere Informationen: DRK-Kreisverband Bad Kreuznach, Elke Antz, Tel. 0671-84444202, Fax 0671-84444-747, E-Mail kurse@drk-kh.de

Termine Bad Kreuznach

Steppaerobic Am 8. Januar fand die symbolische Scheckübergabe statt – die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ erbrachte 425 Euro, die Spende wurde an die Kita Kunterbunt und den Kinderschutzbund übergeben.  Foto: Stadtverwaltung KH Bad Kreuznach (red). Der Förderverein Kita Kunterbunt e.V. hat im Dezember 2017 bei der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ 425 Euro Spenden gesammelt. Der Betrag kommt je zur Hälfte der Kita Kunterbunt in Bad Münster am Stein-Ebernburg und dem Kinderschutzbund Bad Kreuznach zugute. Am Montag, 8. Januar, überreichte Anke Schröter als Erste Vorsitzende des Fördervereins in der Kita die beiden Spendenschecks. „Wir wollten nicht nur Türen öffnen, sondern auch etwas Gutes dabei tun“, sagte Schröter bei der Spendenübergabe. „Es ist nicht selbstverständlich, Türen und Tore in ei-

ner stressigen Zeit zu öffnen und dann auch noch zu spenden.“ In der Adventszeit hatte der Förderverein zusammen mit den Eltern der Kinder einen „Lebendigen Adventskalender“ auf die Beine gestellt und dabei 425 Euro gesammelt. Beim „Lebendigen Adventskalender“ wurden in der Kita und an acht weiteren Orten in Bad Münster am Stein-Ebernburg Fenster weihnachtlich gestaltet, mit einem Vorhang verhängt und abends zusammen mit den Kindern und Gästen bei Gedichten, Liedern und Kinderpunsch geöffnet. Mitmachen und mitfeiern konnte jeder, der Lust hatte. Unter anderen beteiligten sich

die Familien Rall, Glockner, Kullmann, Brückner, die Adler-Apotheke und die Begegnungsstätte Vielfalt an der Aktion. Der Förderverein bedenkt die Kita Kunterbunt und den Kinderschutzbund Bad Kreuznach zu je gleichen Teilen. „Der Kinderschutzbund bedankt sich sehr herzlich“, sagte Vorstandsmitglied Jürgen Ruß erfreut. Er will mit der Spende den Kindertreff „Kindercafé Knallfrosch“ des Kinderschutzbundes unterstützen. Und die Kita Kunterbunt? „Wir hätten gerne eine neue Sitzecke bei der Puppenwohnung“, erzählt Kita-Leiterin Gertrud Winter.

Kurs Die katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet ab Mittwoch, 17. Januar, 18.40 Uhr, einen neuen Steppaerobic-Kurs an. Kursleiterin ist Jutta Reinhardt. Der Kurs umfasst 9 Einheiten von je 1 Stunde und kostet 50 €. Info und Anmeldung: 0671-27989, info@keb-bad-kreuznach.de

Hildegard-Zentrum

Pilates Die katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet ab Mittwoch, 17. Januar, 17 Uhr, einen neuen Pilates-Kurs an. Kursleiterin ist Jutta Reinhardt. Der Kurs umfasst 9 Einheiten von je 90 Minuten und kostet 75 €. Info und Anmeldung: 0671-27989, info@kebbad-kreuznach.de


11. Januar 2018 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 11


IHR FITNESS-START BEGINNT n e d , t i e k h c i l g ö Le t z t e M T T A B A R T R A T S S R NEU JAH zu sichern!

Fit und schlank

im neuen

Bester preis für eine bessere Figur. me

Sichern Sie sich jetzt noch den Jahres-Start-

Willkommen zur PREMIUM FITNESS

Herzliche

zum Kenn

Wir bieten individuelle Beratung durch Sportlehrer, Fitnessökonome und Gesundheitsexperten, ein gesundheitsunter-

Ich lade Sie ein: Ü Fitness-Kompete

stützendes Training wie z. B. Cardio-Training, Rücken-Programme, Abnehm- und Antistress-Konzepte (FigurScout) und vieles mehr ... 2 Milon-Zirkel, Power Plate, EMS

Wellness, Sauna, Damensauna

Faszientraining

über 200 kostenlose Parkplätze

Massageliege / Brainlight-Therapie

über 109 Kurse

NEUJAHRS

Es ist mir wichtig Erfahrung profiti Gesundheit und trainieren und ak

Mein Erfolgsrez Top-Qualität zu ausgebildeten Mitarbeitern wie auch wertige Trainingsgeräte sind für ein a maßgebend. Das sehen Sie, das fühle Nicht zu vergessen ist auch die gute Fachpersonal.

SICHERN!

Herzlich willkommen bei uns!

Ihr

© thoermer-123rf

© Satyrenko

Hans Gerhard Merkelbach

Schwabenheimer Weg 137 · Bad Kreuznach Info-Line: 0671   74 222

www.fitnesscenter-merkelbach.de

Das FC mit TÜ

Wir sind dessen Q (nach DIN


T JETZT!

sichern! e il e rt o V d n u n e rt ta Jetzt s

-Rabatt! Auch am Wochenende!

Einladung

nenlernen

Überzeugen Sie sich von unserer enz!

g, dass Sie von meiner 34-jährigen ieren, wenn sie im Interesse ihrer einer besseren Lebensqualität ktiv werden.

zept ist, in allen Bereichen auf u setzen: Sowohl bei den sehr gut h unserem Gerätepark. Denn hochabwechslungsreiches Workout en Sie, das spüren Sie sofort.

T‹ T A B A R T R A T S S R ›NEUJAH * BIS ZU

280 € SPAREN

gratis. Wochen zusätzlich Start-Paket sowie 6 , die es alle r los Fü ten . ren kos lt Jah thä 18 abhängig. En nztes Kontingent! Ab haft. gre dsc Be glie en. * Sparbetrag studio Mit r nat de Mo 12 hen dschaft von ung mit beste Gültig ab einer Mitglie rson nur 1 Mal möglich. Keine Verrechn Pe uns nicht kennen. Pro

JETZT STARTEN iHR FiGUR-START miT JEdER mENGE SpASS – ExklUSiv FüR FRAUEN

SN E U JA H R T T BA START-RA ! SicHERN

Sie wollen fit werden, entspannen und dabei vielleicht Gewicht verlieren? Saunieren unter Frauen? Willkommen im McLadies!

vereinbaren Sie gleich ihren kennenlern-Termin unter 0671 48365500

Jahr!

ehr Fitness. mehr Spass!

h

Machen Sie 2018 zum Jahr Ihrer Figur & Fitness

Betreuung durch unser geschultes

Überzeugen Sie sich von unserer Fachkenntnis, der kompetenten Beratung und dem Rundum-Angebot. Nutzen Sie jetzt unsere Jahres-START-Angebote.

CM ist das 1. Studio ÜV-zertifizierter Qualität

bundesweit das erste Fitness Center, Qualität durch den TÜV Rheinland N 33961) zertifiziert wurde.

Riegelgrube 3a · Bad Kreuznach

Telefon 0671 48365500 www.mcladies.de

S

LO KOSTEN


Aktuell

14 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 11. Januar 2018

Termine Stadtteile

Inklusion praktisch näherkommen

Termine Stadtteile

Sterben die Insekten?

Projekt „inklusiv leben lernen“ bietet offene Beratungssprechzeit an

Wanderung

Vortrag

LandFrauen

BME. Am Donnerstag, 18. Januar, ab 19.30 Uhr, findet in der Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, 1. Stock, Bad Münster am Stein, ein Vortag statt, der die Frage stellt: Sterben die Insekten aus?

BME. Die Ebernburger LandFrauen treffen sich am Freitag, 19. Januar, 17 Uhr, an der Ebernburger Schule und laufen mit Taschenlampe im Rucksack zum Birkerhof zu Heiko und Manuela Linn. Bei gemütlichem Beisammensein mit Häppchen und Sekt wird auf das neue Jahr angestoßen. Die Jahresfahrt findet von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. Mai, nach Coburg statt. Bitte möglichst bald bei der Vorsitzenden Gertrud Winter, Tel. 067082626, anmelden.

Das Insektensterben ist zurzeit großes Thema in den Medien. Aber ist es wirklich so dramatisch? Was sind die Ursachen und was kann man dagegen tun? Rainer Michalski vom NABU Bad Kreuznach und Umgebung berichtet darüber in seinem Vortrag. Eintritt 3 € zugunsten der Naturstation

Astronomie-Vortrag

Naturstation

Über Bonhoeffer

Lesung BME. „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ – am Mittwoch, 17. Januar, 15.30 Uhr, liest Pfarrer Baldur Stiehl Texte von und über Dietrich Bonhoeffer. Diese Lesung wird von Kaffee und Kuchen flankiert. Sie findet in der Alten Kirche, Nahestraße 21, in Bad Münster am Stein statt.

Planig

Ortsbeiratssitzung Planig. Der Orstvorsteher Dirk Gaul-Roßkopf lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur nächsten Ortsbeiratssitzung am Montag, 15. Januar, 19 Uhr, ins Sitzungszimmer des ehemaligen Rathauses ein.

Franz von Sickingen

Vortrag BME. Am Mittwoch, 17. Januar, 19 Uhr, lädt die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Bezirksgruppe Nahe-Rhein-Hunsrück, in den Luthersaal auf der Ebernburg ein. Der Journalist Wolfgang Bartels hält einen Vortrag zum Thema „Franz von Sickingen, die Reformation und die Ebernburg“. Der Vortrag gibt einen Überblick über das Leben des Franz von Sickingen und die Rolle der Ebernburg in der Reformation. Nach dem Vortrag kann die SickingenAusstellung auf der Ebernburg besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Neujahrsempfang

Zur Klaster Winzenheim. Der Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl lädt zum Neujahrsempfang des Stadtteiles Winzenheim am Sonntag, 21. Januar, 17 Uhr, in der Kita „Zur Klaster“ ein.

Die Mitglieder des Projektes „inklusiv leben lernen“ bieten ab dem 9. Januar eine offene Beratunssprechzeit Foto: privat an.  Bad Kreuznach (red). „Wie möchtest du leben?“ – das ist die zentrale Frage für das Beratungsangebot des Projektes „inklusiv leben lernen“. Seit gut einem Jahr gibt es dieses in Bad Kreuznach. Träger ist das Bistum Trier in Kooperation mit dem Zentrum für selbstbestimmtes Leben Bad Kreuznach (ZSL), dem Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe sowie der Stiftung kreuznacher diakonie. Das Projekt begleitet Menschen, Institutionen und Unternehmen auf dem Weg zu einer umfassenden Teilhabe und bietet hierfür individuelle Beratung und Weiterbildung an. „Inklusiv leben lernen“ möchte für alle zu einer Anlaufstelle werden. Dazu bietet das Projekt ab Dienstag, 9. Januar, zusätzlich eine offene Beratungssprechzeit an. Diese fin-

det jeden Dienstag von 14.30 bis 16.30 Uhr im Projektbüro im Hildegardzentrum, Bahnstraße 26, statt. Während dieser Zeit stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes für Beratungsanfragen und Gespräche zur Verfügung – auch telefonisch unter 0671-9212072. Das Projekt „inklusiv leben lernen“ möchte einen Beitrag dazu leisten, der Inklusion praktisch näherzukommen. Egal, ob sich Eltern für Ihr Kind mit Lernschwierigkeiten einen Besuch in der Regelschule wünschen, ob Einrichtungen barrierefrei umgebaut werden sollen, ob Menschen einen Arbeitsplatz suchen, bei dem ihre Migrationserfahrung wertgeschätzt wird oder ob eine Stadt eine inklusive Kita realisieren möchte – „inklusiv leben lernen“ berät

Einzelpersonen ebenso wie Einrichtungen und Unternehmen in allen Fragen einer umfassenden Teilhabe. Die Beratungen finden in inklusiven Teams statt. Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen (z.B. Ausgrenzungserfahrungen wegen kultureller, religiöser, körperlicher, kognitiver, psychischer oder materieller Unterschiedlichkeiten) und unterschiedlichen Professionen, wie beispielsweise Pädagog/-innen, Ärzte/-innen, Theolog/-innen, bringen ihr Erfahrungs- und Fachwissen zusammen. So ist es möglich, perspektivenreich, zielorientiert und ressourcenorientiert zu beraten. Weitere Infos zum Beratungsansatz des Projektes sind auf der Homepage des Projektes unter www.inklusiv-leben-lernen.de zu finden.

Persönlicher Nachruf der Feuerwehr Trauer um unseren Kameraden Ernst Nessel

BME. Die Naturstation „Lebendige Nahe“, Salinenhof 4, Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, 1. Stock, Bad Münster am Stein, präsentiert am Donnerstag, 11. Januar, um 19.30 Uhr den naturkundlichen Vortrag „Astronomie – als persönliche Reise des Wissens“. Eintritt 3 € zugunsten der Naturstation

Schuppesser

Sitzungen Planig. Die Schuppesser haben in der neuen Kampagne in der Nahetalhalle eine ganze Menge zu bieten: Am Sonntag, 14. Januar, 14.33 Uhr, Jungspund-Sitzung. Am Samstag, 20. Januar, 19.11 Uhr, 1. Sitzung. Am Samstag, 27. Januar, 19.11 Uhr, 2. Sitzung. Die Prunksitzungen am Samstag finden mit dem Musikverein Hackenheim statt, anschließend Disco mit DJ. Eintrittspreise: Jungspund – Sitzung Erwachsene 4 €, Kinder 2 €; Sitzungen 12 € Kartenvorverkauf: bei Manfred Wilhelm unter Tel. 06758-6349, 0171-5239210, E-Mail manfredwilhelm15@web.de

Gemeindehaus

Qigong Bosenheim. Im Gemeindehaus Bosenheim, Rheinhessenstraße 68, finden ab Montag, 15. Januar, 19 bis 20.30 Uhr, und ab Donnerstag, 18. Januar, 10 bis 11.30 Uhr und 17.30 bis 19 Uhr, wieder Qigong-Kurse statt. Die Kurse richten sich zunächst an Einsteiger und Anfänger mit Vorkenntnissen. Der Unterricht ist für alle Altersstufen geeignet. Informationen und Anmeldung: Kursleiterin Byung-Do Kwak unter 0176-43230540 oder per E-Mail an byungdo.kwak@gmail.com

BME. Am 4. Dezember verstarb im Alter von 80 Jahren Brandmeister Ernst Nessel. Kamerad Nessel ist 1950 im Alter von 14 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr Bad Münster am Stein-Ebernburg eingetreten. Der Verstorbene war in seiner Dienstzeit mit Herz und Seele Feuerwehrmann. Im Jahr 1978 wurde Ernst Nessel zum Brandmeister ernannt und wurde 1987 nach 35 Jahren Feuerwehrzugehörigkeit mit dem Goldenen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Im Jahr 1997 wechselte Ernst Nessel mit Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst in den Ehrenzug. Der Verstorbene war Gründungsmittglied des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bad Münster am Stein-Ebernburg und wurde 1996 auch dafür ausgezeichnet. Feuerwehrkamerad Ernst Nessel hat sich während seiner ehrenamtlichen Dienstzeit stets vorbildlich und über das normale Maß hinaus zum Schutz und Wohle der Allgemeinheit eingesetzt. Tiefe Trauer und Mitgefühl gelten seiner Familie. Ernst Nessel wird nicht vergessen und sein verdienstvolles Wirken in dankbarer Erinnerung behalten. Foto: privat

Wir für Sie

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach

info@kreuznacher-rundschau.de


Blumenkohl-Brokkoli-Topf

Ser&vice

e r /De

m

dt. Rund- überlegt funkhaussender halten (Abk.)

Untat

Bestleistung

Luftleitvorrichtung

orientalische Völkergruppe

Salzsiederei (veraltet)

japanischer Politiker † 1909

wertvoll

/Deike

italienisch: drei

kleine Straße Vorname der Derek

eh. Grenzrösten, schutzeinheit braten (Abk.)

Nackenhaare des Pferdes

Wohlfahrtsorgan. (Abk.)

überflüssig, entbehrlich

nordisches Göttergeschlecht Mitglied einer Jury

nicht klar Epos von Homer

Fragewort

pro Einheit

großes Winzergehöft

Desaster spanische Anrede (Herr)

Himmelsrichtung

Rundreise

englisch: Stadt

Fenstervorhang

hohe Männersingstimme

Teigware

offener Laubengang

Wortführer, Vertrauensperson

Sprung mit Überschlag

Hautfarbton dt. Schauspielerin (Barbara)

©Zi m

Unterwelt der Gebirgsgriech. nische Sage

Heirat

ike

g n u t l a h r Unte

Zubereitung: Teilen Sie den geputzten Blumenkohl und Brokkoli in mundgerechte Röschen, schälen und hacken Sie die Knoblauchzehen. Streifen Sie die Blätter von den Thymian- und Rosmarinzweigen ab. Geben Sie die Kohlröschen in kochendes Salzwasser. Nach 8 Min. die Bandnudeln dazugeben und weitere 8.10 Min. kochen (Gemüse und Nudeln sollten noch bissfest sein). In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Knoblauch, Korinthen, gehackte Nüsse, Kräuter und das zerbröselte Toastbrot dazugeben. Unter Rühren anbraten, bis alles eine goldbraune Farbe hat. Vom Herd nehmen und warm halten. Nudeln und Kohlröschen durch ein Sieb abgießen und alles in den Topf zurückgeben. Den Inhalt der Pfanne untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.  Schorten/DEIKE ©Zimmer

Zutaten für 4 Personen 300 g Blumenkohl, 300 g Brokkoli 400 g Bandnudeln, Salzwasser 6 EL Olivenöl, 2.3 Knoblauchzehen 2.3 EL Korinthen, 100 g Walnüsse 6 Zweige Thymian, 1 Zweig Rosmarin 3 Scheiben Toast, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

engl. Männername

Speisekrebs sehr schnelles Fahren

Bierhersteller

englisch: eins

eingedeichtes Küstenland

Arbeitseinheit beim Film

Besucher

landsch.: Eier- od. Kartoffelspeise

chem. Zeichen für Arsen

Bewohn. eines Erdteils (Mz.)

samtartiger Pullover

geradlinig

Reif aus Metall

Abk.: im Hause

Bewohnerin der österr. Hauptstadt

Verkaufspavillon

fraulich

Frucht mit viel Vitamin C

deutsches Bundesland

Wintersportgerät

Abk.: Erdgeschoss Vorname der Russell † 2011

Skandal

Wortteil: einheitlich

Blume mit Dornen

aufgeschichteter Haufen

Nachlassempfänger

munter, aktiv

Verfall, Zerrüttung grobe Pflanzenfaser

Hafenstadt im Süden v. England

Demontage

„heilig“ in portug. Städtenamen Salatzutat amerik. Wort der Zustimmung chinesischer Politiker †

Auflösung des letzten Rätsels russ. Romancier † 1852

Akkusativfragewort Kfz.-Z.: Steinfurt

Fremdwortteil: Erde

Welle

heimliches Geflüster abgemessene Menge

B L A M K A B V E E L

I R N

O B E R A R Z T

englisch: von, aus W-38s

B F E L L E A T M S E S T E A T L T E N N A E H R E S S P E U U L S E K D E A E L S C H W U A O H T R A L A R R E A A T K E H R I U N G D E A A S S E L E T Z T

P I E P S E N

S N S U M N M A I A T A R S T A

P A N O N N K E D R S E E M A G E S T E R R A S B E S D E L H E R A F E R E U R B M E A L S A S S A T G E E N E L I S C K A A L L T

A B Z U L E E L A M A A L I B E L L I E D U N K S W E S I N N E D E I D E U L R S T

G E I

D Die Auflösung U E dieses Rätsels N finden Sie auf unserer InternetseiteGE www.kreuznacher-rundschau.de R R A S T U L B A R A M B A S T O B U E R E R D O I S T R A C H K H W E R O I M E I N E R L E I S G E S

aufschneiderische Reden

alte assyr. Hauptstadt

dauernd

lebensunerfahren

afrikanische Kuhantilope

ital. Modedesginer † 1953 ein Trillionstel Teil

Frauenname

französischer Männername

elektronische Kartei

dt. Schauspieler (Helmut)

Lebersekret

ehem. Kfz.-Z.: Finsterwalde

Kreuzesinschrift

Kinderspeise

Sammelstelle, Lagerhalle

Währung in Polen Chromosomenerbanlagen

Skelett, Gerippe

Eiweißstoff im Blut

Training für Tiere

besitzanzeigendes Fürwort

Schmuckstein

Unterwassersport

Anteilschein

Teil einer Wohnung

Bewohner der „Grünen Insel“

berlinerisch: ich

religiöse Bräuche

P E L G A L A T L M I S E N I G E I K A R Z E U W E I N A N T W O R T

A L L E E

W-37s


Region

16 | Kreuznacher Rundschau

Sternsinger sammeln

Termine VG Rüdesheim Gemeinderatssitzung Hergenfeld. Am Donnerstag, 11. Januar, 19.30 Uhr, findet im Sitzungsraum „Haus Schönblick“ eine Sitzung des Gemeinderates statt. Wallhausen. Am Sonntag, 14. Januar, 10.30 Uhr, findet eine Sitzung des Gemeinderates mit Waldbegang statt. Treffpunkt: „Kebers Kreuz“. Duchroth. Am Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr, findet im Rathaus in Duchroth eine Sitzung des Gemeinderates statt. Oberhausen. Am Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr, findet im Gemeindehaus in Oberhausen eine Sitzung des Gemeinderates statt. VG Langenlonsheim

Kath. Frauengemeinschaft

Termine Langenlonsheim. Am Sonntag, 14. Januar, bietet die Frauengemeinschaft von 15 bis 17 Uhr Kaffee und Kuchen im Seniorenheim an. Am Mittwoch, 24. Januar, wird in der Kirche der Tag des Ewigen Gebetes gefeiert. Neben anderen Gebetszeiten gestaltet die Frauengemeinschaft die Betstunde der Frauen um 16 Uhr. Unter dem Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut” findet am Freitag, 26. Januar, 14.30 bis 18 Uhr, in der Cramerstraße 4 ein Informationsnachmittag zum Weltgebetstag 2018 statt – vorbereitet von Frauen aus Surinam (Südamerika). Der Nachmittag gibt eine Einführung in das Land Surinam und in die Gebetsordnung. Zudem werden die Lieder eingeübt und praktische Hinweise für die Umsetzung der Gestaltung vor Ort gegeben. Referentinnen: Frau U. Volz und Frau J. Schwickerath. Um Anmeldung bis Montag, 22. Januar, wird gebeten: Marga Hermes, Tel. 06704-875, marga. hermes@web.de, oder Rita Honrath-Schmitt, Tel. 06704-959431.

Neujahrs-Treff

Ökum. Seniorenkreis Windesheim. Am Mittwoch, 17. Januar, 15 Uhr, trifft sich der ökumenische Seniorenkreis Windesheim zu seinem traditionellen Neujahrsempfang. Es sind alle Windesheimer Seniorinnen und Senioren eingeladen. Gäste sind jederzeit willkommen.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

KW 2 | 11. Januar 2018

Gemeinsam gegen Kinderarbeit und Armut in Indien

Altenbamberg (red). 14 Sternsinger und fünf Betreuer machten sich auf den Weg und brachten den Segen an die Haustüren der Altenbamberger Mitbürger. Fast 90 Türen wurden ihnen geöffnet und die Bewohner mit einem Sternsingerlied begrüßt. Eine große Spendenbereitschaft war in der Gemeinde zu spüren und erfreute die kleinen Könige. Zuvor besuchte Pfarrer Norbert Schlag die Altenbamberger Gruppe und erteilte den Segen für die Dreikönigsaktion. Die Kinder und Jugendlichen sowie die Betreuer/-innen überraschten ihn mit einem Geburtstagsständchen, denn Pfarrer Schlag durfte Geburtstag am Tag der heiligen drei Könige feiern.

Hüffesheim (red). 22 Mädchen und Jungen waren in Hüffelsheim mit ihren Betreuern unterwegs um an der Sternsingeraktion „Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit.“ teilzunehmen und als Sternsinger den Segen der Heiligen Nacht in die Häuser in Hüffelsheim zu bringen. Ausgesendet wurden sie von Diakon Rychlewski. Das Sammelergebnis konnte sich sehen lassen. Es kam ein Betrag von 1.789,16 Euro zusammen.

Weihnachtswünsche DRK Roxheim ermöglicht Aktionen

Neu-Bamberg (red). In mehreren Gruppen, unterstützt von Wöllsteiner Kindern, waren die Sternsinger in Neu-Bamberg unterwegs, um den Segen der Heiligen Nacht in die Familien zu tragen. Sternsinger übernehmen Verantwortung für Gleichaltrige in Not. In rund 1.550 Projekten weltweit wird durch die Spenden geholfen. Die Aktion läuft unter dem Kindermissionswerk ,,Die Sternsinger“ Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDK) und ihrer Pfarrgemeinden. In Neu-Bamberg sammelten die rund 25 Kinder 1.707 Euro ein. Anschließend ging es ins Bürgerhaus, wo die Familie Feier mit Würstchen, Weck und Limo aufwartete.

Aus dem Polizeibericht Verkehrskontrollen aus fließendem Verkehr Region (ots). Im Verlauf des Samstagsnachmittags wurden im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach am 6. Januar Verkehrskontrollen aus dem fließenden Verkehr heraus durchgeführt. Nebst kleineren Verstößen wie „Nichtmitführen der Fahrerlaubnis“ oder auch „Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes“, musste zwei jungen Fahrern die Weiterfahrt untersagt werden: B41/Höhe Winzenheim: Ein 21-jähriger Fahrzeugführer wies bei der Kontrolle Anzeichen auf einen zeitnahen Alkohol- und Drogenkonsum auf. Ein Vortest wurde von dem jungen Fahrer abgelehnt. Folglich wurde ihm

auf richterliche Anordnung eine Blutprobe zur Bestimmung einer möglichen Alkohol- oder Drogenintoxikation entnommen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und ein entsprechendes Verfahren eröffnet. B48/Höhe Bretzenheim: Bei einem weiteren 22-jährigen Fahrer wurden im Verlauf der Verkehrskontrolle ebenfalls Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein hier freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv auf THC. Auch diesem jungen Fahrer wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Verfahren wurde gegen ihn eröffnet.

Hargesheim (red). Bereits zum dritten Mal verkauften die Helfer gemeinsam mit Kindern aus dem Kinderheim der Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard Waffeln und Kinderpunsch im REWE-Einkaufsmarkt Ergül in Hargesheim. Mit dem erwirtschafteten Geld dürfen sich die Kinder einen Ausflug wünschen. „Im Laufe eine Jahres haben wir mehrere gemeinsame Aktionen, bei denen wir sehr gut zusammenarbeiten“, so Sascha Bott, Vorsitzender des DRK Roxheim. Infos über die Aktionen der örtlichen DRK-Gruppe und die Sozialprojekte: www.drk-roxheim.de, info@drk-roxheim.de.  Foto: privat

Schlossberg wird abgeschmückt Neu Bamberger Feuerwehr erhält Unterstützung

Neu-Bamberg (red). Die Feuerwehr Neu-Bamberg hat in Eigenleistung und auf eigene Kosten einen stählernen Weihnachtsbaum für die Ortsgemeinde Neu-Bamberg gebaut und diesen der OG gespendet. Zum zweiten Mal wird der Baum dieses Jahr gestellt und wieder abgebaut. In der Fa. Jennewein aus Wonsheim haben die Floriansbrüder einen hilfsbereiten Partner gefunden, der unentgeltlich mit einem Spezialkran hilft, den Baum aufzustellen und nun auch wieder abzubauen.  Foto: D. Laubenstein


Bau-Ratgeber der Kreuznacher Rundschau

KR KW 2 | 11. Januar 2018 | Seite 17

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren ELEKTRO

L

A

U

M

LÖRLER

R

IC H T

www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt, Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

www.loerler.de

RS Wärmetechnik Erneuerbare Energien – Wärme aus der Natur Heizung · Sanitär · Solartechnik Pelletanlagen · Wärmepumpen Leckortung · Kundendienst Edelstahlkaminbau u. Sanierung RS Wärmetechnik · Roland Schroll Michelau 2 · 55585 Hochstätten Tel: 06362-30 86 32 Mobil: 0173 794 16 13 info@RS-Waermetechnik.de · www.RS-Waermetechnik.de

Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@loerler.de

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Elektro Lörler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:


101% - wir bieten mehr als andere GbR

&

MALERBETRIEB

KR KW 2 | 11. Januar 2018 | Seite 18

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Planiger Str. 34 / Halle 52 · 55543 Bad Kreuznach Mobil 0151 / 14 13 11 86 · Büro 0671 / 21 08 94 09

info@maler-badkreuznach.de · www.maler-badkreuznach.de

Regen, Hagel, Sturm und Gewitter

TEPPICHE & POLSTER IN NEUEM GLANZ QUALITÄTSBEWUSST, ZUVERLÄSSIG, PÜNKTLICH Teppichwäsche & Reparatur Polsterreinigung & Reparatur Ledermöbelreinigung & Färben Umweltfreundlich & materialschonend dank modernster Technik.

Wofür Versicherer haften

Inte

ionsbe rat

se

eb t ri

g

Jetzt Termin vereinbaren! rund um Seit 1948 Ihr Fachmann tilien Teppiche, Polster & Tex

it 2008

Roth · Reinacker 4 Telefon 06724 - 452 www.teppichreinigung-tonollo.de

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger

Sturmschäden Für Sturmschäden haften beispielsweise Gebäude-, Hausrat- und Kaskoversicherungen. Allerdings: Stürmisch finden die Gesellschaften es erst ab Windstärke 8. Das entspricht einer Windgeschwindigkeit ab 62 Stundenkilometern. Hat der Sturm Ziegel und Dachpappe mitgehen lassen, müssen Sie die Windstärke oft nicht einzeln nachweisen. Nach den Versicherungsbedingungen reicht es meist aus, dass es vorher eine offizielle Sturmwarnung gegeben hat und auch Häuser in der Nachbarschaft beschädigt worden sind. Wurde Hausrat zum Spielball des Sturms, sind diese Schäden durch die Hausratversicherung nur abgedeckt, wenn sie während der Böen in einem Gebäude untergebracht waren und beschädigt wurden. Ausnahme: Antennen und Markisen, die einem Mieter gehören, außen am Gebäude angebracht sind und ausschließlich durch die Bewohner der versicherten Wohnung genutzt wurden. Ist das Gefriergut durch längeren Stromausfall infolge des Sturms verdorben, enthalten die Policen einiger Hausratversicherer einen zusätzlichen Schutz. Autoschäden durch Dachziegel Hat der Sturm Dachziegel auf ein parkendes Auto geschleudert, ist die Teilkasko des Autohalters in der Zahlungspflicht. Versichert ist allerdings im den meisten

Ihr Traumhaus zum

Meist stellt sich die Beweislage in solch einem Fall jedoch als sehr schwierig dar, wenn dies durch einen Sturm passiert. Ist ein gesunder Baum umgefallen, gilt dies als „höhere Gewalt“- und der Eigentümer haftet nicht für den Schaden. Schäden durch Schnee Bricht das Hausdach unter der Last des Schnees ein, steht man finanziell nur mit einem zusätzlich zur Gebäude- bzw. Hausratversicherung abgeschlossenen Schutz gegen Elementarschäden gut da.

Ziegelhaus z.B. 10 x 10 m, 36,5 cm Wandstärke λR = 0,075 W/(mK) inkl. Garage ThermoPlan® S75 365/75 mit Kellergeschoss (TS 365/12)

16.900,00 €*

I LT

ThermoPlan® S75 365/75 ohne Kellergeschoss

G

SEITIG IEL V

ÄT

Schäden durch umgestürzte Bäume Stürzt ein Baum durch den Sturm auf ein Fahrzeug, tritt die Teilkaskoversicherung für den Schaden ein. Hingegen haftet die Vollkaskoversicherung, wenn ein Baum auf die Fahrspur stürzt und ein Fahrzeug auffährt, da es nicht mehr rechtzeitig bremsen kann. Ist ein nachweislich morscher Baum umgestürzt und hat Haus oder Auto beschädigt, muss der Baumbesitzer oder seine Haftpflichtversicherung für den Schaden aufkommen.

GISCH LO KO

• Sie erhalten von Ihrem Fachhändler einen

IT

Ö

N

• Wir ermitteln die Massen

AL

• Sie reichen Ihren Bauplan ein

TVOLL ER W

QU

Festpreis

Ö PORO TO JUW

Fällen nicht der Neupreis des Fahrzeugs, sondern in der Regel nur der Wert, den es zum Zeitpunkt der Schadensmeldung noch hat (Zeitwert). Zudem: Oft hat der Versicherungsnehmer eine Selbstbeteiligung vereinbart, die von der Entschädigungssumme noch abgezogen wird.

N AC H H A

SGARANT

IE

11.800,00 €* * = inkl. 19% Mehrwertsteuer

Wir berechnen Ihnen kostenfrei Ihr Bauvorhaben*: • •

Festpreis der Ziegel-Wandbaustoffe für Ihr

Haus (ohne Bauleistung)

Alles inklusive, keine überraschende Kostenexplosion, ein fixer Preis für alle Ziegelmaterialien, frei Baustelle abgeladen. Da fehlt nichts! Genau kalkulierte Menge inkl. Ergänzungsformate, Zubehör und Dünnbettmörtel. Einfachstes Bestellen: Rufen Sie Ihre Bestellung ab und erhalten Sie von uns automatisch alles passend geliefert, in ausgeladenen LKW-Zügen – wir wissen, was Sie brauchen.

Zentrale Wöllstein: JUWÖ Poroton-Werke · 55597 Wöllstein ·  +49 6703 910 0 · Fax: +49 6703 910159 · E-Mail: info@juwoe.de · www.juwoe.de Standort Alzenau: Adolf Zeller GmbH & Co. POROTON-Ziegelwerke KG · Märkerstraße 44 · 63755 Alzenau · E-Mail: alzenau@juwoe.de

• • •

Technisch perfekt: Auf Wunsch kostenlose Einweisung durch unseren Vorführmeister. Das richtige Werkzeug: Bei Bedarf Säge und VD-Walze leihweise. Einfachste Kontrolle und Kalkulation durch wenige, gleich hohe Teilrechnungen. * Sie erhalten ein verbindliches Angebot für alle Mauerziegel (inkl. Zubehör, Dünnbettmörtel, ohne Bodenplatte, Decke oder Dach). Preisgestaltung abhängig von der Planung.

www.facebook.com/JuwoePoroton


KR KW 2 | 11. Januar 2018 | Seite 19

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

ALTERSGERECHTER BADUMBAU AN einem TAG! Bad-Teilsanierung & Zuschuss vom Staat Duschen, Wannentüren & Einstiege Das Original jetzt auch in Bad Kreuznach und Umgebung

Sicherheit in Ihrem Bad

Wanne wird zur Dusche

Jetzt 4.000,- € Zuschuss sichern!

• durch Überschwemmung (aber nicht durch Sturmflut und manchmal nicht durch Rückstau) • durch Erdbeben • durch Erdsenkung • durch Erdrutsch • durch Schneedruck und Lawinen Allerdings: Bei diesem Zusatzschutz wird zumeist eine Selbstbeteiligung vereinbart - häufig in Höhe von zehn Prozent der Schadenssumme. Hausratversicherungen aus DDR-Zeiten, die noch unverändert existieren, gewähren den Schutz gegen Elementarschäden nach wie vor. Diese alten DDR-Policen wurden von der Allianz Versicherung übernommen und häufig auf neue Bedingungen ohne eingeschlossenen Elementarschutz umgestellt. Bei der Kfz-Teilkaskoversicherung sind auch Schäden durch Überschwemmungen mitversichert. Da es bei dieser Police keine Schadensfreiheitsrabatte gibt, brauchen Fahrzeughalter keine Rückstufung zu befürchten. Bei einer Selbstbeteiligung wird der vereinbarte Betrag von der Entschädigungssumme abgezogen. Inwieweit Fahrzeugteile oder sonstiges Zubehör (zum Beispiel Kindersitze, Warndrei-

eck, Verbandskasten) mitversichert sind, variiert je nach Gesellschaft. Achtung: Wer trotz polizeilicher Warnung sein Auto in einem durch Hochwasser gefährdeten Gebiet abstellt oder auch nur dort hinfährt, der riskiert, dass der Versicherer nur einen Teil des Schadens trägt oder sich auch ganz verweigert. Dies gilt insbesondere, wenn der Versicherte in einer Weise gehandelt hat, durch die der Schaden hervorgerufen wurde. Zumindest kann die Gesellschaft dann entsprechend der Schwere des Verschuldens ihre Leistung kürzen. Schäden durch Blitzschlag Schlägt der Blitz direkt in ein Haus ein, kommt der Gebäudeversicherer für Schäden am Gebäude auf. Schäden werden schon bei Spuren eines Blitzschlags an Sachen auf dem versicherten Grundstück oder am Gebäude ersetzt. Sonstige Schäden bei einem Gewitter - insbesondere durch Überspannung, Überstrom oder Kurzschluss - sind nur dann über die Gebäudeversicherung abgedeckt, wenn eine zusätzliche Klausel, die sogenannte Überspannungsklausel, vereinbart wurde. Das gilt ebenso für die Hausratversicherung. Schäden durch Hagel Sorgen faustgroße Hagel-Brocken für Schäden beispielsweise an Dach, Fenster oder Rollläden, dann tritt der Gebäudeversicherer ein. Trifft es Autos, dann haftet die Teilkaskoversicherung.  Verbraucherzentrale-rlp

meralux G. Kistner GmbH Industriestr. 3 | 55597 Wöllstein

ber seit ü en hr 60 Ja

Telefon: +49 (6703) 9315-0 +49 (6703) 9315-550 Fax:

info@meralux.de www.meralux.de

Rufen Sie uns an

0800 44 55 99 8

oder besuchen Sie uns online! Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

www.kiefer.tecnobad.de meimei

Der Fliesenleger Ihres Vertrauens

Wir wünschen viel Vergnügen … Fliesen Design Rick Inh. Meikel Rick Sarlesheimerstr. 5 55546 Neu-Bamberg

Tel.: 06703 307738 Mobil: 0176 22681436 mail: fliesendesign.rick@yahoo.de www.fliesen-rick.de

Markus Eisenlöffel Malergeschäft Burgstraße 20 a 55583 Bad Kreuznach

Maler-, Tapezier- und Bodenbelagsarbeiten

e

M

E

Lieferung und Verlegung von Vinyl-Design-Belägen, Teppich-, PVC- und Laminatböden Fassadengestaltung und Wärmedämmung Telefon: 06708 660680 Fax: 06708 660682 E-mail: info@malergeschaeft-eisenloeffel.de www.malergeschaeft-eisenloeffel.de Familienbetrieb gegrŸndet 1933 ¥ Innungsmitglied seit 1937

Stoffe von Hoepke

Schäden durch Regen Überflutet Dauerregen Keller, beschädigt Wände und Inventar, dann hilft ebenfalls allein die Police gegen Elementarschäden. Denn Gebäudeversicherungen haften nicht für Schäden durch eindringendes Wasser. Die Police, die als Ergänzung zur Hausrat- und Wohngebäudeversicherung angeboten wird oder inzwischen auch direkt in den Verträgen enthalten ist, deckt noch einige weitere Schäden ab:

Hochwertige Polster von Bisanz bieten mehr als nur Sitzkomfort! Mit uns wird jeder Stuhl, jede Eckbank und jedes Sitzpolster zum echten Erlebnis – und das nicht nur für Ihre Augen.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


KR KW 2 | 11. Januar 2018 | Seite 20

Bauen und Wohnen Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

Rüdiger Rösner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Tankreinigung Tankdemontage

Aluminiumfassaden Fenster Türanlagen Brandschutz

Schlosserei·Metallbau

Am Eichelgärtchen 4a 56283 Halsenbach Tel. 06747-9333-0 Fax 06747-9333-39 www.seis-woelbert.de info@seis-woelbert.de

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

Die Qual der Wahl fängt spätestens beim Baumaterial für einen geplanten Neubau an. Grundsätzlich kann der notwendige Wärmeschutz sowohl bei Holzständerbauweise als auch bei Massivbauweise erreicht werden. Die häufigste Wandkonstruktion ist die massive Mauer. Sie wird entweder aus hoch wärmedämmenden Steinen errichtet oder aus etwas dünneren Steinen mit einer zusätzlichen Dämmschicht. Bei beiden Massivbauweisen entstehen Wanddicken von 40 bis 50 Zentimetern. Da die Dämmschicht bei der Holzständerbauweise hauptsächlich innerhalb der tragenden Konstruktion liegt, kann hier mit geringeren Wandstärken gebaut werden. Das ist vorteilhaft, wenn das Grundstück klein ist. In den Baukosten pro Quadratmeter unterscheiden sich Massivbau und Holzbau bei Fertighäusern jedoch nur wenig. Massive Wände schützen besser vor Schall. Vorteile der Holzständerbauweise sind die meist kürzere Bauzeit und der geringere Feuchtigkeitseintrag während der Bauphase. Außerdem kann eine standardisierte Qualitätssicherung bei den vorgefertigten Bauteilen von Vorteil sein, 90x60 mm vorausgesetzt es gibt eine güteüberwachte 2farbig Fertigung. Beim Massivhaus sind die Gestaltungsmöglichkeiten etwas größer, vor allem wenn man mit einem freien Architekten baut. Eine Bauüberwachung

10%

*gültig für alle Privathaushalte im Aktionszeitraum von 1.02.2017 bis 31.03.2018

Einbau von Innenhüllen

Planung, Fertigung, Montage

INhaber

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Tankentsorgung

   

s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth

Neubau aus Holz oder Stein?

Abnahme durch Sachverständigen

RABATT

*

=

®

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein...

Malerbetrieb Jens Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 06701/ 9117315 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

ist hier in allen Bauphasen gut möglich und empfehlenswert. Egal ob Massivbau oder Holzständerbauweise – entscheidend für die Höhe der Heizkosten in den folgenden Jahrzehnten ist der energetische Standard, der möglichst frühzeitig festgelegt werden sollte. Da man mit einem neuen Haus Fakten für die nächsten Jahrzehnte schafft, sollte in Betracht gezogen werden über die Mindestanforderungen der Energieeinsparverordnung hinaus zu gehen. Außerdem sollte Wert auf ein Konzept für die Luftdichtheit der Gebäudehülle und die Reduzierung der Wärmebrücken gelegt werden. Fragen zur Neubauplanung sowie zu allen anderen Bereichen des Energiesparens im Alt- und Neubau beantworten die Energieberater der Verbraucherzentrale RheinlandPfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Der Energieberater hat am Montag, den 15.01.18 von 13.30 - 18 Uhr Sprechstunde in Bad Kreuznach in der Kreisverwaltung (Raum109, 1. OG), Salinenstraße 47, 55543 Bad Kreuznach. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter 0671/803-1004.


KR KW 2 | 11. Januar 2018 | Seite 21

Ihre Gartenprofis vor Ort Garten im Winter Kaum ist die Weihnachts- und Neujahrszeit rum kribbelt es vielen Hobbygärtnern schon in den Fingern. Klar, wer Spaß an seinem Garten hat will raus und was tun. Nur halt um diese Jahreszeit kann man noch ruhig bleiben. Planen ist eine Sache für die jetzt genug Muse herrscht. Es können Ideen geschmiedet und wieder verworfen werden. Dieses exotische Gemüse will ich dieses Jahr unbedingt anbauen, was ist mit einem tollen Grillplatz, ein Gewächshaus ist schon länger ein Traum, sind Hochbeete eine Verbesserung, was ist mit einem Gartenteich oder wird kurzerhand das Anwesen in Richtung Erholung und Freizeit umgestaltet. Unzählige Möglichkeiten und nur ein Leben um das alles zu schaffen. Gut, was ist jetzt sonst aktuell zu tun? Von Zeit zu Zeit mal in den Garten reinschauen. Einfach mal so, raus an die frische Luft und sich an der Winterlandschaft mit Schnee, Eis und Frost erfreuen. Aber auch mal zur Kontrolle wie die Lage ist. Gab es Wind- oder Schneebruch? Unsere Gärten können, je nach Lage, auch für heimisches Wild interessant sein. Verbissschäden von Hasen sowie Rehen an Gehölzen, Wildschweine die auf Futtersuche unsere Flächen ruckzuck links machen. Waschbären und Marder die im Gartenhäuschen loslegen. Treten Probleme auf können wir frühzeitig eingreifen. Apropos Schnee, manche Gehölze vertragen die Last nicht immer so schadensfrei. Liegt dick Schnee auf Hecken oder Einzelpflanzen kann das schon mal zu Astbruch oder nachhaltigen Verbiegungen führen. Gerade wenn es bei milden Temperaturen so ein nasser Schnee ist. Bambus kann sich mehr verbiegen und stellt sich wieder auf. Zypressen dagegen tun sich schwer und danken eine rechtzeitige Schneeentfernung. Also dann mal, wenn es angebracht ist, mit dem ganz normalen Kehrbesen die weiße Pracht von den Gehölzen abschütteln. Aber mit Gefühl, nicht mit Kraft in die Äste reinhauen. Den Besen am Stiel fassen und mit der Borstenseite die Zweige locker anstoßen. Schon ist die Sache geritzt. Schnee ist ja eher nützlich. Auf den Beeten isoliert er den Boden und überwinternde Kulturen wie Spinat, Feldsalat, Wintersalat, Stauden oder Erdbeeren. Denn, der Gärtner weiß das, Kahlfröste mit bissigem Wind sind schlecht für unseren Garten. Natürlich bringt der Schnee letztendlich auch Wasser in den Boden. Wofür wir im Frühjahr und Sommer dankbar sind. Wasser macht sich bei unseren immergrünen Pflanzen auch im Winter gut. Herrschen sonnige, milde Temperaturen, also Plusgrade, ist es angebracht Rhododendron, Nadelgehölzen usw. mal 20–40 Liter Wasser pro Pflanze zu spendieren.

Diese Pflanzen verdunsten über Winter mit ihren grünen Blättern weiterhin Wasser. Gerade an sonnigen, klaren Tagen mit Bodenfrost wird es eng. Kommt nicht genug Feuchtigkeit aus dem Boden hoch leiden sie, bis hin zum Absterben. So merkwürdig sich das auch anhört, sie vertrocknen. Auch im Herbst gepflanztes ist über die eine oder andere passende Wassergabe froh. Also auch hier ein achtsames Auge haben. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere von ihnen noch an die Tipps über Winter den Kompost umzusetzen. Man hat Zeit und er ist eventuell für die kommende Gartensaison brauchbar. Mein Vater hat das nie gemacht. Im Winter ist es kalt, auch bei ein paar Grad über dem Gefrierpunkt. Kompost braucht aber Wärme um sich zu entwickeln. Zusätzlich kann noch Eis und Schnee draufliegen. Was nicht nur kalt sondern auch noch nass macht. Ich rate daher von dieser Pflegemaßnahme in den kalten Monaten ab. Einen neuen Haufen mit Schnittgut vorbereiten ist da was anderes. Den anfallenden Rohstoff legt der Gärtner parat und kann im Frühjahr loslegen. Immer wieder gerne erwähnen alle Experten den Rasen so wenig wie möglich zu betreten. Ist auch nicht verkehrt. Muss ich aber unbedingt auf die Fläche kann beispielsweise mit Brettern ein Weg gelegt werden. So wird der Druck auf die Gräser und den Boden besser verteilt. Selbstverständlich ist so schnell wie möglich alles wieder abzuräumen. Lassen sie den Teich in Ruhe. Tiere und Pflanzen sind im Winterprogramm. Sind sie der Meinung die Eisdecke muss wegen Luftzufuhr geöffnet werden, heißes Wasser nehmen. Kein Hammer, kein Meisel, keine Bohrmaschine. Das Arbeiten mit diesen Gerätschaften erzeugt Druckwellen die äußerst ungesund für die Wasserbewohner sind. Langsam mit heißem Wasser ein Loch auftauen bzw. einen mit heißem Wasser gefüllten Topf auf das Eis stellen. Allerdings Obacht, nicht das der Behälter in den Teich flutscht. Danach ist es wichtig die Öffnung frei zu halten. Ob das mit käuflichen Freihaltern, Bündeln aus Schilf oder Reisig geschieht ist erstmal zweitrangig. Sie können auch Wasser entnehmen, das Loch dann vor neuem zufrieren schützen. So isoliert das entstandene Luftpolster zwischen Wasseroberfläche und Eisschicht noch zusätzlich vor Kälte. Gleichzeitig dient es als Luftreserve. Bei einer entsprechenden Bepflanzung wird das Gewässer auch über Winter ausreichend belüftet. Dazu kann sich der Teichliebhaber ja mal informieren. Im Moment ist Zeit dafür.  Hans Willi Konrad,  DLR R-N-H Bad Kreuznach

Für Ihre Außenanlage sind wir der richtige Ansprechpartner. Wöllsteiner Str. 8 · 55546 Neu-Bamberg Tel.: 06703 - 96 17 20 www.creativ-gartengestaltung.de

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de


Region

22 | Kreuznacher Rundschau

KW 2 | 11. Januar 2018

Termine VG Bad Kreuznach

Neujahrsempfang in Bockenau

Termine VG Rüdesheim

Gemeindefahrt

Viele Gäste, viele Themen und ein gemütlicher Auftakt

Wanderung

Kroatien Neu-Bamberg. Die evangelische Kirchengemeinde am Eichelberg unternimmt ihre Gemeindefahrt vom 21. bis 28. September zum Küstenparadies Kroatien. Angeboten werden 8 Tage Flugund Busreise, Hin- und Rücktransfer, durchgehende Reiseleitung, 7 Übernachtungen, Frühstück, Abendessen, Stadtbesichtigungen, Besuch der Wasserfälle Krka, Schiffsausflug zur Insel Brac und vieles mehr. Der Preis im Doppelzimmer beträgt 999 E, Anmeldungen werden bis 1. März von Ruth Eisenberger, Tel. 06703-1814 oder E-Mail ruth.eisenberger@gmx.de, angenommen, wobei bei Anmeldung 200 E pro Person angezahlt werden müssen.

Bockenau (bs). Jürgen Klotz ist mit Leib und Seele und voller Begeisterung Bürgermeister von Bockenau. Und so strahlte er beim Neujahrsempfang seiner Gemeinde am vergangenen Sonntag von der ersten Stunde an. Der Besuch vieler Kollegen aus den benachbarten Gemeinden, die zahlreichen Bürger, die gekommen waren, die Dorfmusikanten, die zum ersten Konzert im Jahr aufspielten – all das war ein gelungener Jahresauftakt. Zu Gast waren auch Markus Stein und Mathias Herbig, die für den Freifunk Soonwald stehen. Der Freifunk Soonwald ist ein frei nutzbares WLAN-Netzwerk. Der Ge-

meinderat Bockenau hat entschieden, dass auf den gemeindeeigenen Liegenschaften Router zum Betrieb des Freifunks installiert werden sollen. Zu Gast waren aber auch viele, die sich darüber ärgern, dass die Lkws, die vom Steinbruch Martha abfahren, die Straße so verschmutzen, dass die Straßenmeisterei Warnschilder aufstellen muss. Die Berichterstattung in der Presse hat jetzt dazu beigetragen, dass Bewegung in die Sache gekommen ist und der Betreiber eine Reinigungsanlage und Kehrmaschinen im Einsatz hat. Alles nur ein Kompromiss, findet Bürgermeister Klotz: „Für mich steht zweifelsfrei

fest, dass nur ein separater neuer Abfahrtsweg vom Steinbruch über die Waldböckelheimer Gemarkung an die B 41 die einzig richtige und sinnvollste Lösung ist und dafür müssen wir immer und immer wieder kämpfen.“ Eine andere Infrastrukturmaßnahme steht allerdings jetzt schon fest im Zeitplan für 2018: der Start für den Ausbau der L 108. Dieser erfolgt in zwei Bauabschnitten, zunächst von Bockenau bis zur Daubacher Brücke, danach von der Daubacher Brücke bis Winterburg. Der Verkehr muss umgeleitet werden. Weitere Highlights finden Sie in den Kommentaren zu den Bildern zum Beitrag.

Khumbu Tal Traisen. Im Luise Rodrian-Haus auf dem Rotenfels zeigen Jens Nonnewitz und Lutz Renger am Mittwoch, 24. Januar, 20 Uhr, ihren Vortrag „Traumziel Ama Dablam – eine Reise ins Khumbu Tal“.Bergsteigen, Wandern und Kultur – 3 Wochen voller nachhaltiger Eindrücke und Begegnungen. Der Eintritt ist frei.

Bürgermeisterkandidat

Neujahrsempfang

SPD-Ortsverein

Auf den Ausbau der L 2018 zwischen Bockenau und Winterburg freut sich der Bockenauer Bürgermeister Jürgen Klotz besonders. Lange hat die Gemeinde darauf gewartet, im Februar dieses Jahres werden die ersten Rodungsarbeiten beginnen, dann erst kann mit dem eigentlichen Bau der Straße gestartet werden.

Gemeindeschreiber Helmut Mahle lieferte einen knappen, aber umfassenden und sehr amüsanten Rückblick auf die Bockenauer Schlagzeilen im Jahr 2017. „Wir sind sehr stolz, einen solchen Gemeindeschreiber zu haben“, freute sich auch Bürgermeister Jürgen Klotz.  Fotos: B. Schier

Neu Bamberg. Am Sonntag, 14. Januar, 10.30 Uhr, findet im historischen Amtsstall in Neu-Bamberg der Neujahrsempfang der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach zusammen mit dem SPD-Ortsverein statt. Gastredner wird Dr. Denis Alt, MdL und Kreisvorsitzender der SPD sein.

After-Work-Party

Im Weingut Waldböckelheim. Das Weingut Funck-Schowalter lädt am Donnerstag, 18. Januar, in der Schneiderstraße 2 in Waldböckelheim zu einer Winter-After-Work-Party ein. Mit Glühwein, Musik und winterlichem Flair wird der Feierabend eingeläutet. Zum Schmaus werden frische Reibekuchen und deftige Wildbratwürste angeboten. Ab 18 Uhr ist der Gutshof geöffnet.

Haupt- und Finanzausschuss

Sitzung Rüdesheim. Am Dienstag, 16. Januar, 16.30 Uhr, findet im kleinen Sitzungssaal (Hauptgebäude) der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses statt.

Auch wird der Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Marc Ullrich, anwesend sein.

CDU-Ortsverband

Neujahrsempfang

Neujahrsempfang

Hackenheim. Am Sonntag, 21. Januar, 11.30 Uhr, findet der Neujahrsempfang des CDU-Ortsverbandes Hackenheim im Sängerheim der Chorgemeinschaft „Frohsinn“ statt. Zu Gast wird auch VG-Bürgermeisterkandidatin Andrea Silvestri sein. Sie haben die Gelegenheit, bei einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss mit der Kandidatin ins Gespräch zu kommen. Familien, Freunde und Interessierte sind eingeladen, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen.

Traisen. Am Sonntag, 21. Januar, veranstaltet der Deutsche Alpenverein Sektion Nahegau eine Wanderung unter dem Motto „Rund um Spabrücken“, Treffpunkt 1: 10 Uhr, Mitfahrerparkplatz Brückes B41/B48; Treffpunkt 2: 10.30 Uhr, Sportplatz in Spabrücken. Die Tour verläuft auf dem „Panoramaweg“ und über den Weißenfels zur Dalburg und wieder nach Spabrücken zurück. Unterwegs Rucksackverpflegung. Strecke ca. 12 km. Schluss-Rast in Spabrücken, Dieter Theis, Telefon 06704-2880.

Vortrag

Vorstellung

Pfaffen-Schwabenheim. Steffen Bruckner, Bürgermeisterkandidat der FWG in der VG Bad Kreuznach, präsentiert sich und sein Programm am 18. Januar, 20 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Pfaffen-Schwabenheim. Interessierte Bürger sowie der Nachbargemeinden sind eingeladen.

Rund um Spabrücken

Gemeindehaus

Ein großer Dank ging an den harten Kern des Kirchenrenovierungsteams. Sie haben richtig gelesen. Diese Bockenauer haben sich voller Mut und Tatendrang und mit enorm viel Arbeitseifer daran gemacht, den Innenraum der katholischen Kirche zu renovieren. Über 2.000 Arbeitsstunden sind zusammengekommen. Zunächst wurden alle Bänke und Heiligenfiguren aus der Kirche herausgeschafft, dann wurde der alte Putz mit kleinen Spachteln von den Wänden genommen, Elektroleitungen verlegt, der alte Holzboden wurde komplett ausgebessert, der Künstler Vitus Wurmbolder brachte neue Malereien auf, der Holzboden wird neu verlegt und neue Fliesen kommen in die Kirche. Hut ab vor so viel Engagement.

Oberhausen. Die Ortsgemeinde und der Verein „Aktives Oberhausen“ laden zum Neujahrsempfang am Sonntag, 14. Januar, 10.30 Uhr, ins Gemeindehaus ein. In diesem Rahmen gibt es die Ernennung von vier „neuen Aktiven“ in der freiwilligen Feuerwehr-Einheit.

Wir für Sie

www.kreuznacher-rundschau.de


11. Januar 2018 | KW 2

Kreuznacher Rundschau | 23

Schnäppchen

Stellenanzeigen

Rückenbeschwerden?

Verschiedenes

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Gebäudereinigung u. Malerfirma sucht Reinigungsarbeiten aller Art sowie Anstrich-, Malerund Lackierarbeiten Tel.: 0179-8651546

Alte Saiteninstrumente wie Geigen, Gitarren etc. zum Ankauf gesucht 0671- 920 86 41

Wir kaufen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Zu verkaufen: Gefrierschrank mit 6 Schubfächern, sehr gut erhalten für 100 € abzugeben und Kühlschrank für 50 € Tel.: 0179-8651546 Satellitenschüssel von Technics inkl. Receiver und ca. 25 m Kabel, NP 280 € für 100 € zu verkaufen Tel.: 0179-8651546

Auto und Motor Citroën ds4, pure pearl, weiß, Bj. Ende 2012, Diesel 165 PS, 89000 Km, Top Ausstattung, TÜV/ASU 6/19, Garagenwagen, scheckheftgepflegt, VHB 12500 € Tel.: 01525 4204535

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0

Immobilien Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region

Erstbezug! Doppelhaus Neubau im Rheingrafenblick.

Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

ca.160 qm, Top Ausstattung, 320 qm Grundfl. 490.000 € ImmoConsultMiller. Tel: 0173/2823595

Nachmieter gesucht Wir suchen für unsere repräsentativen Büroräume an der Nahebrücke einen soliden Nachmieter. 150 m² im Erdgeschoss mit großer Schaufensterfront. 100 m² trockene Kellerräume. 3 Parkplätze inklusive. Voll ausgestattet als Büro oder Schulungsraum nutzbar, sehr gut auch als Verkaufsfläche.

1500 € Mehr Bilder auf unserer Homepage unter www.kreuznacher-rundschau.de 0671-7960760

Service-Fahrer/in

Suche Putzstelle in Bad Kreuznach, 14 tägig oder 1 x i Monat nach Absprache Tel.: 0151-10549825

Wohnmobile + Wohnwagen

Kaufangebote

Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660 Nachhilfe! Erteile Unterricht in Mathematik, Deutsch und Französisch Tel.: 06758-6017

mit eigenem PKW für die Auslieferung von frischen Backwaren in den frühen Morgenstunden. Vergütung ca. 850 EUR. Tel.: 0671-209 891 48 Bürozeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

Zur Unterstützung unserer Bambini-Tanzgruppe (montags ab 15:00) suchen wir eine/n

engagierte/n Übungsleiter/in

Voraussetzungen: Spaß an der Bewegung zur Musik, Erfahrung und Freude an der Arbeit mit Kindern, Kreativität und Bereitschaft Choreographien mit zu entwickeln. Eine Übungsleiter-Lizenz wäre wünschenswert, ist aber nicht zwingend erforderlich. Kontakt: TSC Crucenia e.V., tsc-crucenia@web.de, Tel: 0160-3349389

Wir suchen für unsere Kath. Kita Nanni Staab ab sofort eine

Biete individuelle Nachhilfe in Englisch, Deutsch Französisch, Hausbesuche möglich Tel.: 0671-9289776

pädagogische Fachkraft

Bekanntschaften

Eine Weiterbeschäftigung für die Elternzeit ist möglich. Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: Kath. Kita gGmbH Koblenz · Kita Nanni Staab Waldalgesheimer Str. 19 · 55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671/33258 · Mail: kitanannistaab@t-online.de

Welche liebe, nette sympathische Sie möchte den Rest des Lebens mit mir verbringen? Du bist schlank u. zw. 40 und 60 Jahre. Dann melde dich bitte unter Tel.: 0671-20310693 Sie, 54, sucht auf diesem Weg einen lieben Mann für eine feste Beziehung. Er muss treu und ehrlich sein. Bis bald! Tel.: 0172-6402306

Immobilien Gesuche Suche ab März-April 2018: 2 Zimmer, EBK, Bad oder Einliegerwohnung oder 1 Zimmer, Wohnküche mit EBK, ca. 45 m², WM ca. 400 € Tel.: 0671-7967015

Angebote Dörrebach, 3 ZKB, gr. Flur, 1. OG, ca. 75 m², Blk., Abstellr., Stellpl., V-Ausw. 108,6 kwh, 425 € + NK + KT Tel.: 06724-95770 Zwischenmiete: sehr schöne, möbl. 2 ZKB-Wohnung, m. Balkon, ca. 80 m², in 67826 Hallgarten für 2 Mon. (Febr./ März) zu vermieten, 450 € Tel.: 06362-7289097 Baugrundstück in 55595 Spall zu verkaufen. 1211 m², topfeben, ohne Makler von privat, voll erschlossen, ruhig gelegen, sofort nach B-Plan bebaubar, VHB 66606 € Tel.: 0172-3266459 Bad Münster a.St.: 3 ZimmerWohnung mit Balkon, 1. Etage, keine Tiere, zu vermieten. KM 390 € + NK + K Tel.: 06708-2514

in Vollzeit - 39 Std/Wo (Beschäftigungsverbot und Mutterschutz)

Wir suchen

examinierte Pflegefachkräfte in Vollzeit, Teilzeit und zur Aushilfe Wir sind eine der großen Hilfsorganisationen in Deutschland. Der ASB Bad Kreuznach betreibt eine anerkannte Sozialstation für Bad Kreuz­ nach und Umgebung. Wir bieten unseren Patienten eine ganzheitliche Betreuung aus einer Hand. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort examinierte Pflegefachkräfte. Voraussetzungen

abgeschlossene Ausbildung Führerschein Klasse B EDV-Kenntnisse (Officeanwendungen) freundlicher und offener Umgang mit Patienten und Kollegen Wir bieten

Vollzeit, Teilzeit oder geringfügige Beschäftigung Interne und externe Fortbildungen Leistungsgerechte Vergütung mit Urlaubsund Weihnachtsgeld betriebliches Gesundheitsmanagement ein fachlich kompetentes und motiviertes Team Einsatzort: Bad Kreuznach Termin: ab sofort Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Bad Kreuznach Mannheimer Str. 243 55543 Bad Kreuznach www.asb-kh.de

Wir helfen hier und jetzt.

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Tel.: 06 71 - 79 60 76-0 · info@kreuznacher-rundschau.de


®2

9.950,-

Bei uns für

FORD Fiesta Celebration 3-Türer, 1,25 l 44 kW (60 PS), EZ: 12.2016. Viele weitere Ford-Modelle als Tageszulassungen sofort verfügbar.

Leichtmetallfelgen

1

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts/ außerorts/kombiniert: 5,1/3,8/4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 99 g/km, CO2-Effizienzklasse: B.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

1

FORD FIESTA CELEBRATION – TAGESZULASSUNG

Sparen Sie jetzt:

Die Ford Flatrate Audiosystem mit Bluetooth NULL Anzahlung Freisprechanlage € 6.440 FGS 5. Jahr LED NULL Wartungskosten bis 50.000km Tagfahrlicht Klimaanlage  NULL Garantiesorgen Nebelscheinwerfer Elektr.  4 Jahre lang Fensterheber

Tolle Ausstattung. Unglaublich günstig.

EZ 02/16, KM 21.100, KW 110, PS 150, Farbe: Magnetic-Grau Metallic, Fahrspurassistent, Leichtmetallfelgen, Audiosystem CD, Notrufassistent, Freisprecheinrichtung, Ein- und Ausparkfunktion, uvm. 22.850 €

Ford S-Max Titanium TDCi DPF

EZ 06/16, KM 18.585, KW 88, PS 120, Farbe: Polar-Silber Metallic, Außenspiegel beheizbar, Geschwindigkeitsregelanlage, Scheinwerferassistent, Lederlenkrad beheizbar, Park-Pilot-System hi, Tagfahrlicht, uvm. 14.850 €

Ford Focus Turnier Business TDCi DPF

EZ 05/10, KM 92.750, KW 100, PS 136, Farbe: Grau Metallic, Bordcomputer, Außenspiegel elektr. einstellbar, Klimaautomatik, Berganfahrhilfe, Isofix-Halterung, Sitzheizung vorne, Nebelscheinwerfer, uvm. 11.450 €

Hyundai ix35 CRDi Style

EZ 05/14, KM 39.250, KW 48, PS 65, Farbe: Frost-Weiß, Berganfahrassistent, Fensterheber vo. elektr., Leichtmetallfelgen, Frontscheibe beheizbar, Außenspiegel elektr. anklappbar, Notrufassistent, uvm. 8.950 €

Ford Fiesta SYNC Edition

Top Gebrauchte

10.000,-

Diesel-Prämie €

Diesel-Prämie €

9.990,-

10.990,-

19.790,-

Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- 7.000,-

33.790,-

Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- 10.000,-

43.790,-

Diesel-Prämie €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

Wir tauschen unsere

Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. CO2-Emission: 107 g/km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- 4.200,-

26.790,-

Diesel-Prämie €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch KA+ Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- 2.000,-

15.190,-

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €

11.990,-

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Wir präsentieren Neufahrzeu * von FORD und MAZDA 18. - 20. Dezember 2008 Oder keine Plakette? EDEKA aktiv markt Wolst Jetzt wechseln! Gau-Algesheim

Diesel-Prämie

bis zu

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 02 18  

Kw 02 18