Page 1

Kreuznacher Rundschau Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Türen

O

R

Tel. 0 67 61 / 93 94 0

Innentüren • Haustüren eratung ner Hand.

www.holz-team.de

Simmern • Joh.-Phil.-Reis-Str. 18

12. Jahrgang · KW 1

Donnerstag, 5. Januar 2017

PARKETT &

DESIGNBÖDEN

Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung KURZDRINNEN.DE 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt. SCHWABENHEIMER WEG 70 . BAD KREUZNACH

ofessionelle

Lichtberatung

ung Professionelle Lichtberatung beratung Professionelle Pr of ProfessionelleLichtberatung Lichtberatung d Montage aus einer Hand. and. und Montage aus ner Hand. und Montageaus auseiner einer Hand. Hand. und Montage einer Hand. und E LEELK RTTORROO LEETKK

O

ELEKTRO

LÖRLER LÖRLER

R

L

E

K

T

R

Wir suchen Ihre Immobilie

Wir haben täglich Anfragen von Eigentumswohnungen über 1-2 Familienhäuser bis zum Mehrfamilienhaus. Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, gleich anrufen! Ich mache mich stark für Sie undKasten Ihre Immobilie. Mercedes-Benz Vito 113 CDI Ihr 100 kW/ “ dlungPTS lang Klima Ez. 05/14,

O

M

U

L L

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Weberstraße 13a oerler .de ektro Lörler -0 Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 Email: info@elektro-loerler.de Email: info@elektro-loerler.de 55130 r .de Email:Mainz info@elektro-loerler.de eberstraße 13a www.loerler.de www.loerler.de 130 Mainz Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0 www.loerler.de

Email: info@elektro-loerler.de

#

A

R

L

C

H

Tel.: +49 (0) 6131 240 51-0

T

Elektro Lörler GmbH

Elektro Lörler GmbH Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13a Weberstraße 13a Weberstraße 13a 55130 Mainz 55130 Mainz 55130 Mainz Elektro Lörler GmbH 51-0

„Chefbehan

Christian Stark 136 PS, 61.000 km, Automatik, Klima, silber-met., ABS, ESP, Partikelfilter, 0671-9203600 Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, ZentralverrieElek gelung W eb GmbH Kurhausstr. 20 A · 55543 Bad Kreuznach 22.480,-- Euro* 5513

I

R RR A AA U UU MM M

L Ö R L E R LÖRLER I I C CH C HT H T T

40

E

* inkl. gesetzl. MwSt. www.christianstark.eu

T el.: Ema

l.: +49 (0) 6131 240 51-0 mail: info@elektro-loerler .de www.loerler.de ww

UNSERE TECHNIK FÜR IHRE SICHERHEIT

40 51-0 Mercedes-Benz Vito Kasten 116 CDI ww .loerler .de oerler .de extralang Klima AHK PTS Ez. 10/13, 120 kW/163 PS, 70.000 km, Automatik, Klima, weiß, ABS, ESP, Navigationssystem, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt, Schiebetür, Servolenkung, Tempomat, Trennwand, Zentralverriegelung 22.980,-- Euro* * inkl. gesetzl. MwSt. SICHERHEIT

Über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik 24 Stunden Notdienst Service VdS/ISO 9001/DIN 14675 Einbruchmelde- und Alarmsysteme Brandmeldeanlagen

Mercedes-Benz Vito Kasten 113 CDI Kamera-/Videoüberwachung lang Klima PTS Ez. 05/14, 100 kW/ Vogel Sicherheitsanlagen 136 PS, 61.000 km, Automatik, GmbH Klima, silber-met., ABS, ESP, Bad Partikelfilter, Seeber Flur 17 ∙ 55545 Kreuznach Scheckheftgepflegt, Tel. 0671/79 47 40-0 · Servolenkung, Fax 79 47 40-10 Tempomat,info@vogel-sicherheit.de Trennwand, Zentralverriegelung 22.480,-- Euro* VOGEL-SICHERHEIT.DE

* inkl. gesetzl. MwSt.

Das Gefühl des Fliegens Fly Magic zählen zu den Hoffnungsträgern der Jazz-Szene Bad Kreuznach (red). Fly Magic heißt die Band des als „leuchtend und herausragend” (New York City Jazz Record) beschriebenen Saxofonisten Timo Vollbrecht. Seine Musik ist vor allem eins: divers, erfindungsreich und pendelnd zwischen New York und Berlin. Sie bedient sich des Flairs beider Metropolen und verbindet Grenzüberschreitendes mit einem aufregend urbanen Puls. Der erfrischend andersartige Sound dieses Kollektivs kommt betont

klangmalerisch daher, teils außerweltlich geprägt, vermittelt er ein Gefühl des Fliegens. Zudem urteilte die Fachzeitschrift Jazz Podium, dass „am Ende des Jahres Fly Magic sicherlich zu den herausragenden Aufnahmen eines deutschen Jazzmusikers in 2016 gezählt werden wird”. Am Freitag, 20. Januar, gastiert das Ensemble um 20.30 Uhr im Jazzkeller im Parkhotel Kurhaus. Es spielen: Keisuke Matsuno (guitar & effects), Matthias Pichler

(bass), Sebastian Merk (drums) und Timo Vollbrecht (sax & composition).

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Kartenvorverkauf: Touristeninformation im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Ticket-Reservierung online auf www.jazzinitiative-kreuznach.de möglich. Der Eintritt kostet 14,00 Euro.

Mächtig Zoff um die Moschee MercedesBenz Citan Kombi Mercedes-Benz Viano 2.2 111 CDICDI Trend 7-Sitzer EZ 06/15, 81 kW/ AHK 110 PS,Ez. 14.000km Edition lang 7-Sitzer 03/14, ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CDSpieler, 120 kW/163 PS, 53.000 km, AutomaElektr. Fensterheber, Elektr. Seitenspiegel, tik, Elektr.Klimaautomatik, Wegfahrsperre, ESP, grau-met., Freisprechein-ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, richtung, Garantie, Isofix (KindersitzbefeDachreling, elektr. Lichtsensor, Fensterheber, stigung), Leichtmetallfelgen, elektr. Seitenspiegel, LM MP3-Schnittstelle, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer 17.880,– Euro* 34.980,--

* inkl. gesetzl.MwSt. MwSt. *inkl. gesetzl.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Der dritte Teil des etwas anderen Jahresrückblicks heute im Blatt Bad Kreuznach (mar). Im Spätsommer dominierte ein Thema die öffentliche Diskussion: Der anvisierte Bau einer Moschee im Gewerbegebiet P7.1. Wir haben dieses heikle Thema, das sich nahezu perfekt in den aktuellen Kontext und die Diskussionen rund um die Silvesternacht in Köln, Flüchtlings- und Integrationspolitik einreiht, mal mit etwas Humor - bzw. mit dem, was wir für Humor halten - betrachtet.

Smart forfour Cool & Audio 02/15, 52 Mercedes-Benz Viano 2.2EZCDI Trend kW/ 71 PS,lang 12.000km, ABS, AHK Bluetooth, BordEdition 7-Sitzer Ez. 03/14, computer, Elektr.PS, Fensterheber, Elektr. 120 kW/163 53.000 km, AutomaSeitenspiegel, Elektr. Wegfahrsperre, ESP, tik, Klimaautomatik, grau-met., Freisprecheinrichtung, Garantie, Isofix ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, (Kindersitzbefestigung), Leichtmetallfelgen, Dachreling, elektr. Fensterheber, Lichtsensor, MP3Schnittstelle, Multifunktielektr. Seitenspiegel, LM onslenkrad, Nebelscheinwerfer, 8.880,-- Euro* 34.980,--

Denn bei aller Fremdenangst, kontroverser Diskussionen, politischer und religiöser Borniertheit kam doch das Lachen viel zu kurz. Trotzdem war es erstaunlich, wie sehr das Moscheethema die Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf der Gefühlsebene packte. Das schaffen doch sonst nur Hundesteuer, Ladenöffnungszeiten und Gelbe Säcke. Lesen Sie mehr auf den Seiten 12, 13 und 16.

Wilhelm Schad SCHAD Nachf. GmbH & Co. KG WILHELM NACHF. Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung 55545 Bad Kreuznach, Mainzer Straße 4 Telefon 06 71 - 705-0, Telefax 06 71 - 705-14 Email: gwverkauf@schadmb.de Autorisierter Mercedes-Benz www.schad.mercedes-benz.de

GMBH & CO. KG

Service und Vermittlung Mainzer Str. 4 - 8 55545 Bad Kreuznach Telefon 06 71 705-0 Fax 06 71 705-14

Mercds-BenzViao2. CDITrend Kundendienstbüro Tanja Gmall

Bosenheimer Str. 218 · Bad Kreuznach Telefon 0671 79606170 tanja.gmall@HUKvm.de

Kundendienstbüro Simon Wächter

Wilhelmstraße 21 · Bad Kreuznach Telefon 0671 29845511 simon.waechter@HUKvm.de


2 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Notrufnummern Polizei Feuerwehr Rettungsdienst + Krankentransport Frauenhaus Weißer Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 110 Tel. 112 Tel. 112 Tel. 0671-44877 Tel. 06724-95959 Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 Tel. 06131-232466

Ärztliche Notdienste Bereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): Tel. 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 16 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztags Zahnärztliche Notdienstzentrale Tel. 0180-50 40 308 Kinderärzte Notdienst Tel. 0671-605 24 01

Apotheken Notdienste Donnerstag 5. Januar: Adler-Apotheke, Berliner Str. 42, 55583 Bad Münster, Tel. 06708-63880 Freitag 6. Januar: Rosengarten-Apotheke, Nahestr. 81 a, 55593 Rüdesheim, Tel. 0671-36888 Samstag 7. Januar: Adler-Apotheke, Mannheimer Str. 201, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-65285 Sonntag 8. Januar: Apotheke im Kaufland, Schwabenheimer Weg 5, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-9208270 Montag 9. Januar: Apotheke am Bahnhof, Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671-34566

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

Dienstag 10. Januar: Apotheke am Bühl, Bühler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-69966 Mittwoch 11. Januar: Apotheke am St. Marienwörth, Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671-29844560 Donnerstag 12. Januar: Gräfenbach-Apotheke, Arthur-Rauner-Straße 4, 55595 Hargesheim, Tel. 0671-34994

NOTRUF

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach

STÄRKSTER SERVICE:

STÄRKSTER SERVICE:

0671 – 65555

0671 – 65555

46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/

&%2.3%(:%.42!,% 55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de

Alles rund ums Haus 46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/

• Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten &%2.3%(:%.42!,%

55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind fürTel: Sie da: MO – Fr/9:00 – 18:00 |·SAMobil: 10:00 – 16:00 06708 641312 0160 / 97541236

E-mail: marcus@kleist-galabau.de · www.kleist-galabau.de IHR PRO SPE KT IN UNSER ER ZEITUN G? NICHT S LEICHT ER ALS DAS! Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund. ❯❯ Bad Kreuznach und Verbandsgemeinden: Hr. Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mannheimer Straße 82 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0671- 796076 -0 • info@kreuznacher-rundschau.de Wirtschaftlich beteiligt im Sinne des § 9 Abs. 4 LMG: Hergel Verlags GmbH (100%), vertreten durch Gesellschafterin und Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Mannheimer Straße 82, 55545 Bad Kreuznach Redaktion: (mar) Marian Ristow · (dd) Edgar Daudistel Layout: Maria Wilhelm Verteilte Auflage: 49.150 • Druckzentrum Rhein-Main

Wenn Ihr Teppich einen betretenen Eindruck macht•••

•Teppichrestaurierung •Teppichreparatur •Teppichwäsche, u.v.m Meisterliche Arbeit in eigener Teppichfachwerkstatt bei abgetretenen Stellen, ausgefransten Kanten, Brand- u. Mottenlöchern

- seit 1948-

0 6 724 452 Roth | Reinacker 4

www.teppichreinigung-tonollo.de


AKTUELL

5. Januar 2017 | KW 1

Rosenkohl statt Schickimicki

Kreuznacher Rundschau | 3

Vorwort

Franz Xaver Bürkles „Marktschmankerl“ zaubern Leckeres ohne Tamtam

Franz Xaver Bürkle ist ein großer Fan des Bad Kreuznacher Wochenmarktes. Der TV-Koch ist sich sicher: Einiges könnte man daran noch optimieren. Foto: Stadtverwaltung Bad Kreuznach (red). Er ist ein echter Fan des Wochenmarktes und noch dazu ein leidenschaftlicher Koch: Franz Xaver Bürkle bereichert mit seinen „Marktschmankerln“ seit nunmehr sechs Jahren das frische Angebot. An verschiedenen Ständen kocht er in unregelmäßigen Abständen an Markttagen das, was die Jahreszeit an Zutaten gerade her gibt. Wie zum Beispiel einen „Adventsbratling“, die ideale Resteverwertung für Plätzchen und Stollen. „Adventsgebäck eignet sich auch hervorragend zum sämigen Abrunden von Saucen, zum Beispiel für Braten jeder Art und Geflügel, denn Lebkuchengewürz ist meist schon drin“, regt der bekannte Fernsehkoch zum Ausprobieren an. Bürkle ist auf dem Wochenmarkt ganz in seinem Element, denn „dort werden alle Sinne angesprochen. Das Auge isst mit“, sagt Bürkle, der vor allem die Vielfalt an Obst und Gemüse und die Qualität der Waren schätzt. Gerade war er ein paar Tage auf Urlaubsreise in Kuba, Reis, Bohnen und Pataten sind dort Grundnahrungsmittel. In den Touristenzentren gibt es alles zu kaufen, außerhalb wird Ware nur auf Marke ausgegeben. „Wenn Du dann zurückkommst, siehst Du, wie gut Du es hier hast“, sagt Bürkle wertschätzend. Bürkle vermisst Markthalle Er bedauert, dass es keine Markthalle auf dem Kornmarkt gibt, etwa dort, wo einst das Café Kiefer war. „Nichts Wuchtiges, sondern eine kleine, feine, filigrane Halle mit Arkaden und einem Dach zum Ausziehen“, damit der Markt auch in den Wintermonaten belebt bleibe. Denn bei frostigen Temperaturen lohnt es für manchen Händler nicht, die Auslagen zu öffnen. Die Marktbesucher sehen es an den

Lücken zwischen den Ständen. Eine Markthalle könnte nicht nur für die Beschicker, sondern auch für das Laufpublikum ein Treffpunkt sein, mit einem feinen saisonalen Speisenangebot und Weinen aus der Region. „Märkte waren schon immer Zentren der Kommunikation, der Spiele, der Belustigung“, erinnert Bürkle an die Marktgeschichte, die im Kern die Geschichte des Selbsterzeugers ist. War die Erntezeit zu Ende, packten Mägde und Knechte ihre Bündel und deckten sich auf dem Martinimarkt mit Kleidung für den Winter ein. In Bad Kreuznach erinnert an diesen Brauch der Mantelsonntag. Es sind nicht die einzigen Ideen, die der Koch unter der Kochmütze trägt. „In der Küche gibt es den Trend zu vergessenen Gerichten“, hat Bürkle festgestellt und meint damit die bodenständige Küche, Bohnensuppe, Sauerkraut oder Grünkohl mit Pinkel etwa. Doch was viele schreckt, ist die aufwendige „Putzerei“ des Gemüses: Rosenkohl oder Schwarzwurzeln etwa machen eine Menge Arbeit. „Was hier fehlt, ist eine Stelle, an der gegen einen Obolus das Gemüse geputzt und in mundgerechte kleine Stücke gewürfelt wird.“ Abstellgelegenheit als Idee Kaufen auf dem Wochenmarkt, schnippeln lassen und dann mit nach Hause nehmen und frisch zubereiten – „das ist eine Geschäftsidee“, findet Bürkle. Ihn freut es, dass das Angebot des Wochenmarktes auf regionalen Erzeugnissen beruht; kein „SchickimickiGemüse“ wie Kenia-Bohne oder mexikanischer Spargel, sondern heimische Sorten oder Hausgemetzgertes. Auch für diejenigen, die den Gang zum Wochenmarkt

mit einem Stadtbummel verbinden, hat Bürkle eine nette Idee: In anderen Städten gibt es beispielsweise eine Abstellgelegenheit für Einkäufe, etwa in einem ausrangierten, nostalgischen Bus. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie bei der Garderobe einer Abendveranstaltung. „Man könnte natürlich auch einen leer stehenden Laden für solche Marktgänge und Einkaufsbummel anmieten“, nimmt Bürkle auf die aktuelle Diskussion zur Belebung der Innenstadt Bezug. Professionelle Begleitung für kleine Wochenmarktbesucher „Wir müssen vor allem auch die jüngeren Marktbesucher an den Wochenmarkt heranführen“, davon ist Dezernent Udo Bausch überzeugt, der an einem Modell nach dem Vorbild der „Frankfurter Kleinmarkthalle“ arbeitet. Dort werden die Kleinsten, nämlich Kindergartenkinder, an die Produkte des Marktes mit einem pädagogischen Konzept herangeführt. Unter dem Motto „Abenteuer Kleinmarkthalle“ wird der Marktbesuch zum spannenden Ausflug. So lernt Hänschen schätzen, was Hans später gerne isst: Gesunde Ernährung aus regionalem Anbau, Frisches statt Fertigprodukte und Vielfalt statt Einerlei auf dem Teller. „Das fördert nicht nur den gesunden Appetit, sondern auch die Wertschätzung gegenüber unseren Produkten“, so Bausch. Gemeinsam mit Verkehrsbetrieben, Pädagogen und Händlern möchte Bausch eine professionelle Begleitung für Kindergartenbesuche auf dem Kornmarkt erreichen. Wer sich an der Konzeption beteiligen will, ist gern willkommen: Nähere Information dazu bei Markus Franz, Telefon 800222 oder E-Mail markus.franz@badkreuznach.de.

Der Mann bat eine Personengruppe im Pfalzsprung vor der Hausnummer 48 den bei der Böllerei entstandenen Müll zu beseitigen. Als er auf die Gruppe zu lief, wurde er

Veranstaltungskalender Ausstellungen bis 7.1.: „Übergänge – Skulpturen und Objekte“ – Ausstellung von Anne Ochmann im Künstlerbahnhof BME, Berliner Straße 77. Öffnungszeiten: Sa. und So. von 15.00 bis 18.00 Uhr, oder nach Vereinbarung unter Tel. 06708 - 641 202. bis 27.1.: „Zwischen Fantasie und Wirklichkeit“ – Ausstellung der Künstlergruppe Nahe in Kooperation mit dem Lina-Hilger-Gymnasium im Kunstraum Install im PuK, Hüffelsheimer Straße 5. Öffnungszeiten: Di. 10.00 bis 13.00 Uhr, Mi. bis Fr. 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa. und So. 11.00 bis 17.00 Uhr. bis 31.1.: Lithographien und Holzschnitte“ – Ausstellung der Künstlerin Maya Kron im Kurstift Bad Kreuznach, Dr.-Alfons-Gamp-Straße 4-6. Öffnungszeiten: Täglich von 9.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr.

Termine Immer dienstags und freitags | 7.00 bis 13.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach. 6.1. | 16.00 Uhr: „Aladin und die Wunderlampe“ – Theaterstück für Kinder und Erwachsene im PuK. Aus einem überdimensionalen Märchenbuch entfaltet sich in orientalischer Pracht die spannende Geschichte um die Zauberkraft einer alten Öllampe. Karten unter Tel. 0671 - 8459185. 6.1. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. 7.1. | 17.00 Uhr: Finnisage der Ausstellung „Übergänge – Skulpturen und Objekte“ von Anne Ochmann im Künstlerbahnhof Ebernburg, Berliner Straße 77. 8.1. | 13.00 Uhr: „Wir begrüßen das neue Jahr“ - Verkaufsoffener Sonntag in der Bad Kreuznacher City. 8.1. | 15.00 Uhr: Mitmach-Familienkonzert mit Alex Schmeisser im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24. Karten unter Tel. 0671 - 8360050 und bei der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, Tel. 0671 – 800240. 10.1. | 20.00 Uhr: „A Tribute to ABBA - The Music Show“ - Revue im Parkhotel Kurhaus, Kurhausstraße 28. 12.1. | 16.00 Uhr: Vorlesennachmittag mit Feuerwehrgeschichten in der Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69, für Kinder ab 5 Jahre. 12.1. | 19.00 Uhr: Die Rockabilly Hellraisers spielen in der Künstlerlounge im MarktHaus, Hans-Schumm-Straße 4. Karten an der Abendkasse.

Aus dem Polizeibericht Zu Boden geschubst Ein 57-jähriger Bewohner des Pfalzsprungs wurde in der Nacht zu Neujahr, 01.01.2017, gegen 0.40 Uhr von Unbekannte tätlich angegriffen.

In dieser Ausgabe freue ich mich wieder auf den Jahresrückblick von Marian Ristow, der mit zeitlichem Abstand und einem mehrfach gerüttelt Maß an Humor eine Zusammenfassung von Wichtigem, Kuriosem oder Typischem aus dem politischen Bad Kreuznach gibt. Vollkommen ohne Spott kommt man glücklicherweise bei der Berichterstattungen über die Auflösung der Verbandsgemeinde Bad Münster aus. Mit dem ersten Tag des Jahres 2017 gehört diese Ver-

bandsgemeinde der Vergangenheit an, die zugehörigen Gemeinden wurden zur Verbandsgemeinde Bad Kreuznach und Rüdesheim zugeordnet. Es wird einige Zeit dauern, bis sich die Neuen mit den bestehenden Strukturen ihrer neuen Verwaltungseinheiten eingegrooved haben. Aber die Grundstimmung ist gut. „Friedlich und respektvoll“ sei die Fusion gelaufen. Und das über einen langen Weg, denn die ersten Gespräche wurden hier vor sechs Jahren geführt. Ich kann hoffen, dass diese Berichte auch in den Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg gelesen werden. „Friedlich und respektvoll und Gespräche“ sollten die Worte sein, die dabei im Gedächtnis haften bleiben. Es ist nie zu spät, Politik auch anders zu begreifen als reines „Hauen und Stechen“. Ihre Bernadette Schier

von hinten zu Boden gestoßen und brach sich dabei den Arm. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bad Kreuznach unter Tel. 0671 8811-0 entgegen.

12.1. | 20.00 Uhr: Die Stiftung Kleinstkunstbühne präsentiert den Auftritt von H.G. Butzko auf der Suche nach „menschlicher Intelligenz“ – so heißt das Programm des Kabarettisten. 13.1. | 16.30 Uhr: Gästebegrüßung „Kreuznach-Intro!“ - Lernen Sie Bad Kreuznach kennen! Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24.


KULTUR

4 | Kreuznacher Rundschau

Engel‘sche Gedanken Es lebe hoch, das neue Jahr! Da schlich sich das alte, verbrauchte von dannen als Jahr, das nicht viel von Erhofftem erfüllt, was hatte ich alles für möglich gehalten, doch die Zeit hat‘s wie Regen vom Fenster gespült.

KW 1 | 5. Januar 2017

Chor- und Solowerke zu Neujahr Ensembles Capriccio und Vocalisa singen in der Nikolauskirche

Hab‘ meine Sehnsucht in Schranken gewiesen und wieder mal Träume zu Grabe gebracht, schon wieder verpasste das Glück meine Haustür, ich wink‘ ihm oft zu, doch es tanzt nur und lacht. Es war doch ein einziges Aufmerksam-machen: „Hier bin ich! Tritt ein und verweil‘, wenn du kannst!“ Doch Glück ist nicht lenkbar, es hält nichts von Treue, ist ohne Erinnern, verliert sich und tanzt. Dann fragte mein Herz, ob ich‘s denn übersehen, dass das Unglück sich oft hinterm Glück hat versteckt und das Glück, wenn es an meiner Haustür vorbei ging, geschickt jenem Unglück den Eingang verdeckt. „Das stimmt, liebes Herz“, sagte ich und ich merkte: Das Unglück zog jahrelang schon sich zurück, es irrte umher, fand auch nie meine Haustür, „Prosit, Neues Jahr, so was nenne ich Glück!“ Copyright by Anna Marita Engel, Tel. 06706 - 902560. Aus „Das Sonntagskind“, Hrsg.: Dr. Rose Götte, ein Lese- und Vorlesebuch fürs ganze Jahr mit zehn Erzählungen von Anna Marita Engel erschienen im Brunnen Verlag. ISBN 978-3-7655-4254-1 Weitere Bücher und Lesungen auf Anfrage.

Vunn Allem ebbes“

Bad Kreuznach (red). Der Konzertchor Capriccio aus Bad Kreuznach lädt unter dem Titel „Cantique de Noel“ am Sonntag, 8. Januar, um 17.00 Uhr in die Nikolauskirche zu einem Konzert ein. Auf der musikalischen Tagesordnung stehen Chor- und Solowerke, vorwiegend aus Europa, von Orgelklängen begleitet. Neben dem großen gemischten Chor werden das Vocalensemble Vocalisa und die junge So-

Bad Kreuznach (red). „Vunn Allem ebbes – Bilder rund um das Thema Fotografie“ ist der Titel einer Fotoausstellung, die am Montag, 9. Januar, um 18.00 Uhr im Foyer des Krankenhauses St. Marienwörth eröffnet wird. Die Ausstellung zeigt Exponate aus der Arbeit der BSW-Fotogruppe Bad Kreuznach als Freizeitgruppe in der Stiftung BahnSozialwerk (BSW). Alle Fotos sind mit Digitalkameras unterschied-

licher Hersteller aufgenommen und digital bearbeitet, teilweise auch Montagen oder verfremdet. Dr. Frank Halter, Mitglied der Fotogruppe und Leitender Oberarzt der Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Notfallmedizin am Krankenhaus St. Marienwörth, wird eine Einführung geben. Die Ausstellung ist vom 9. Januar bis zum 6. März zu den üblichen Besuchszeiten zu sehen.

cy und Metz Konzerte (siehe Foto). „Die wochenlange, intensive Probenarbeit hat sich gelohnt. Sie war aber auch notwendig für das anspruchsvolle Programm und die besonderen Aufführungsorte“, betont Chorleiterin und Organisatorin der Reise, Birgit Ensminger-Busse. Am kommenden Sonntag wird das Konzert dann in Bad Kreuznach wiederholt.

Aladin und die alte Öllampe 2017: Museum für PuppentheaterKultur startet orientalisch Das arme Müllerskind

“Fotogruppe stellt im St. Marienwörth aus

Der „Nachtwächter“ von Peter Orben ist eines der Werke, das bei der Ausstellung „Vunn Allem ebbes“ gezeigt wird. Foto: Franziskanerbrüder

pranistin Antonia Busse zu hören sein, die im vergangenen Jahr zu den Bundespreisträgerinnen von „Jugend musiziert“ im Fach Gesang gehörte. Die Begleitung der Chöre an der Orgel wird Kantor Klaus Evers übernehmen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chordirektorin Birgit Ensminger-Busse. Die beiden Ensembles „Capriccio“ und „Vocalisa“ waren im Dezember in Frankreich unterwegs: Dort gaben sie in Nan-

Bad Kreuznach (red). Das Jahr 2016 war für das PuK eines der erfolgreichsten überhaupt. Auch im neuen Jahr präsentiert das Museum ein ausgewogenes Programm. Die Dauerausstellung zur Geschichte der PuppentheaterKultur (inklusive der vielen Probierstationen) und die Sonderausstellung „TiLL – Der legendäre Figurenschnitzer Till de Kock“ laden zu einem Besuch des PuK-Museums zu folgenden Öffnungszeiten ein: Di., 3. Januar, 10.00 bis 13.00 Uhr Mi., 4. Januar, 10.00 bis 16.00 Uhr Do., 5. Januar, 10.00 bis 18.00 Uhr Fr., 6. Januar, 10.00 bis 16.00 Uhr Sa., 7. Januar, 11.00 bis 17.00 Uhr So., 8. Januar, 11.00 bis 17.00 Uhr

Am Donnerstag, 5. Januar, gibt das Figurentheater Seiler aus Hannover um 17.00 Uhr ein märchenhaftes Gastspiel und bringt das packende Stück „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. Mit aus Lindenholz geschnitzten Tischfiguren zieht der Figurenspieler Gerhard Seiler das Publikum (Kinder ab sechs Jahre und Erwachsene) in seinen Bann und erzählt vom armen Müllerskind, welches in einer Glückshaut geboren wurde. Sogar in der Teufelshöhle bleibt dem unschuldigen Helden das Glück treu und mit List und Tücke entreißt er dem Teufel mit Unterstützung der höllischen Großmutter die vom König geforderten Teufelshaare. Ja, wer in einer Glückshaut geboren wurde, der bringt es zu Wege, eines Tages sogar die Königstochter zu heiraten! Aladin: Theater-Fusion Am Sonntag, 8. Januar steht beim ersten PuK-Theatersonntag um 11.15 Uhr und 15 Uhr das orientalische Märchen „Aladin und die Wunderlampe“ auf dem Spielplan des Museumstheaters. Das spannende Märchen aus Tausendundeiner Nacht wird in orientalischer Pracht als Stabfigurenspiel mit Live-Musik am Klavier (Komposition Klaus Dreier) und dem fusionierten Spielerensemble aus Bad Münster am Stein (Knüppchen-Theater), Hannover (Pup-

penspieler und Märchenerzähler Gerhard Seiler) und Neustadt an der Weinstraße (Puppenspielerin Eleen Dorner) aufgeführt. In diesem spannenden Märchen erkennt der junge Aladin die Wunderkraft einer alten Öllampe und erringt damit die Liebe der schönen Sultanstochter. Mustafa, der leibhaftige Märchenerzähler aus dem Morgenland, verspricht allen Besuchern ein romantisches und heiteres Märchentheater. Bei dieser ersten PuK-Eigenproduktion führte Museumsleiter Markus Dorner Regie, es kommen wertvolle historische Stabfiguren von Till de Kock mit prächtigen Kostümen von Hilde de Kock zum Einsatz. Übrigens gibt es auch eine zusätzliche Gastspielvorstellung des Aladin-Ensembles im neuen Bad Kreuznacher „Ortsteil“ Bad Münster am Stein-Ebernburg und zwar am Freitag, 6. Januar, um 16 Uhr im Musikpavillon Bad Münster am Stein. Die (Puppen) Fusion á la PuK! Die Theaterkarten für alle vier Aufführungen gibt es im Vorverkauf an der Kasse des Puppentheatermuseums zu den oben angeführten Öffnungszeiten. Außerdem können Karten telefonisch (06718459185) oder per E-Mail an puk-kasse@museenbad-kreuznach.de vorbestellt werden.


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 5

Aktuelle Rundreise Angebote für„Königsstädte“ Sie... Marokko vom 01.01.17 bis 31.01.17

gültig vom 01.01.2017 – 31.01.2017

7 Tage zu den Königsstädten und anderen Highlights Flug ab/bis Frankfurt, Rundreise in guten gehobenen WICK VapoRub Salbe Mittelklassehotels ( auch in gehobenen First-Class Hotels Diesen Januar... Erkältungssalbe zur Besserung des buchbar...mal ) inkl. Halbpension. Ausflüge, Besichtigungen etwas ganz anderes! Befindens bei Erkältungsbeschwerden mit Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Rachen- und und Eintrittsgelder inklusive. Erleben Sie eine Verwöhnung die Sie so noch nicht kennen! Bronchialkatarrh. *** Entspannung durch Ohrkerzen mit Energiepunkt-Massage! Reisetermine Dienstags & Samstags von Januar bis April. Ihr Probierpreis jetzt nur 19€! Wir bitten um Voranmeldung.

Nähere Informationen und Routenverlauf bei uns im Reisebüro. 7,09 € Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

Pro Person im Doppelzimmer

ab

30 St statt**

ie

12,20 €

S

Die neue Aktuelle Angebote für Sie... Lebenslust ist da vom 01.01.17 bis 31.01.17

...mal etwas ganz anderes!

Erleben Sie eine Verwöhnung die Sie so noch nicht kennen! Entspannung durch Ohrkerzen mit Energiepunkt-Massage! Ihr Probierpreis jetzt nur 19€! Wir bitten um Voranmeldung.

30 St

gültig vom 01.01.2017 – 31.01.2017

e

Si

12,20 €

en ar

sp

!

%

30

UVP*

e

Si

27,99 €

14,18 € / 100 g

Basische Vitalstoffe für einen ausgewogenen Säure-Basen Haushalt. Laktosefrei, zuckerfrei, glutenfrei, purinfrei, jodfrei.

n reen aar spp s eie SSi

!! %% 8 5 32

3,45 € 10,98 €

UVP* statt** 11,9720,75 €

3,39 €€ // 100 100 ml g 8,88

3

!! 7,99 €€ 20 Bt 11,97 € % 2,49 28,29 € 3 % 3,45 € 38 Kreuznach Ludwig-Kientzler Str. 5 · 55543 Bad

8,88 € / 100 ml

statt** UVP*

2

Tel.PFEFFERMINZ 0671 - 89669320 · Fax. Rennie Kautabletten Almased VITALKOST

!

% 12

60 St 500 g

statt** 12,95 € UVP* 20,75

3,39 € / 100 g

UVP*

35,80 €

2

en aren sppar e Sie s Si

! %! 3181%

21

Speichern Sie einfach unsere Telefonnummer in Ihrem Handy und senden Sie uns dann ganz bequem Ihre Bestellung per WhatApp zu.

Nahetal-Forum

!! %% 3138

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

* = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

COUPON 20% e Sie erhalten ar mit ! Vorlage des Rabatt- Gutscheins 20 % Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl. sp e %andere Rabatte und Bonussysteme sind nicht miteinander kombinierbar. i Gutscheine, S 1 2 Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel und Rezeptgebühren (außer Herstellungen, Behandlungen und Gutscheine). Dieser Gutschein ist für eine Person gültig vom 01.01.-31.01.2017

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

,-€

Rest - Teile - Verkauf r 29 e z a l B hirt ´s S ken, T c , n a e J s . u l Da -Pullover, B Da.-Hosen, Jeans Da. € ! He.-Hemden, Pullo ver, T-Shirt ´s He..-Jacke 21% n , Sa He..-H osen, J kkos, Anzüge 49 ,- € eans 2 OBERMOSCHEL 9,Keine Haftung für Druckfehler. Die Angebote gelten im Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht und werden in

28,29 €

360 St UVP*

35,80 €

WhatsApp Auch hier!

n re

S

Speichern Sie einfach unsere Telefonnummer in Ihrem Handy und senden Sie uns dann ganz bequem Ihre Bestellung per WhatApp zu.

* = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** = unser regulärer Verkaufspreis der letzten 6 Wochen *** = Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nahetal Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach

8%

35,80 €

n

360 St

Auch hier!

Basische Vitalstoffe für einen ausgewogenenhaushaltsüblichen Mengen abgegeben. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich. Säure-Basen Haushalt. Laktosefrei, zuckerfrei, glutenfrei, purinfrei, jodfrei.

!

UVP*

Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com en ar ! sp www.schimmelcontrol.de % ie

AU B M U Räumungsverkauf

8,89 €€ 16,95

Basica Compact

en ar

!

%

31

Gutachten

360 St

28,29 €

n reen aar sspp e ei SSi

0671 - 896693219 WhatsApp www.nahetal-apotheke.de · info@nahetal-apotheke.de

Zur symtomatischen Behandlung von Energiereiche Diät-Nahrung. Unterstützt Sodbrennen, Magendrücken, Völlegefühl.Sie bei Ihrer Diät, aktiviert den Stoffwechsel Wirkstoff:680mg Calciumcarbonat, 80mg und beugt dem Jojo-Effekt *** vor. Magnesiumcarbonat.

en ar

S

Erleben Sie eine Verwöhnung die Sie so noch nicht kennen! Entspannung durch Ohrkerzen mit n e 60 St ar Energiepunkt-Massage! Ihr Probierpreis jetzt nur sp 19 !€! 8,89 € Wir e i statt** 12,95 € bitten um Voranmeldung. S 31%

en aren sppar e Sie s Si

90 ml

Beratung vor Ort n re pa s ieFeuchtigkeitsmessung

Auch hier!

500 g 90 ml

16,95€ € 7,99

0151 - 527 42 389

WhatsApp

Basische Vitalstoffe für einen ausgewogenen Säure-Basen Haushalt. Laktosefrei, zuckerfrei, glutenfrei, purinfrei, jodfrei.

Paracetamol. Enthält 18 Vol.-% Alkohol. ***

!

12,95 €

Basica Compact

... mal etwas ganz anderes!

Wohlfühltee in Filterbeuteln zum Ausgleich Erkältungsbeschwerden. Wirkstoffe: des Säure-Basen-Haushaltes. Doxylamin, Ephedrin, Dextromethorphan,

0%

statt**

Wohlfühltee in Filterbeuteln Erkältungssalbe zur Besserungzum desAusgleich des Säure-Basen-Haushaltes. Befindens bei Erkältungsbeschwerden mit Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Rachen- und Bronchialkatarrh. ***

UVP* UVP*

 06721 - 490 648 od.

60 St

H&S SÄUREN-BASENTee WICK VapoRub Salbe

2,49 €€ 7,09

Telefonberatung kostenlos

Zur symtomatischen Behandlung von Sodbrennen, Magendrücken, Völlegefühl. Wirkstoff:680mg Calciumcarbonat, 80mg Magnesiumcarbonat. ***Nahetal Apotheke OHG, Ludwig-Kientzler-Straße 5 / Ecke Bosenheimer Straße , 55543 Bad Kreuznach

! %! 3125%

11,97 €

ar ! SCHIMMEL IM sp e % Si 33 HAUS?

Schadstoffmessung Raumluft

haushaltsüblichen Mengen abgegeben. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Abbildungen ähnlich.

en aren spar e sp i Se Si

50 g 50 St

statt**

8,89 €

%

12

UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angebote gültig vom 01.01.-31.01.2017. Abgabe nur in haushaltsüblichen WICK MediNait Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! Basica Änderungen vorbehalten. H&S SÄUREN-BASENTee Compact *** = Zu und Sirup fürRisiken die Nacht zurNebenwirkungen Behandlung von lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

en ar

!

Keine Haftung für Druckfehler. Die Angebote gelten im

katarrh. ***

UVP* 10,98 € UVP* 27,99

en ar

sp

Rennie PFEFFERMINZ Kautabletten Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht und werden in

Erkältungssalbe zur Besserung des Erkältungssalbe zur Besserung des Befindens Teststreifen zurErkältungsbeschwerden quantitativen Bestimmung Befindens bei mit von Blutzucker. Zur Selbstanwendung bei Erkältungsbeschwerden Schnupfen, Schnupfen, Husten, Heiserkeit,mit Rachenund geeignet. Teststreifen sind Maltose-entstört Bronchialkatarrh. ***Rachen- und BronchialHusten, Heiserkeit, und Plasma-referenziert.

en

90 ml

8,88 € / 100 ml

Diesen Januar ...

WICK VapoRub Salbe WICK VapoRub Salbe ACCU-CHEK Aviva

7,09 €€ 24,75

3

Energiereiche Diät-Nahrung. Unterstützt Energiereiche Diät-Nahrung. Unterstützt Sirup für die Nacht zur Behandlung von Sie bei bei IhrerIhrer Diät, aktiviert den Stoffwechsel und Erkältungsbeschwerden. Wirkstoffe: Sie Diät, aktiviert den Stoffwechbeugt dem Jojo-Effekt vor. Doxylamin, Ephedrin, Dextromethorphan, sel und beugt dem Jojo-Effekt vor. Paracetamol. Enthält 18 Vol.-% Alkohol. ***

bote für Sie... statt**

7,99 €

Almased VITALKOST Almased VITALKOST WICK MediNait

Unterstützung derder Raucherentwöhnung. Unterstützung Raucherentwöhnung. Auch zur Auch zur Verringerung des Verringerung des Zigarettenkonsums, durch LinZigarettenkonsums, durch Linderung der derung der Nicotinentzugssymptome. Nicotinentzugssymptome. Wirkstoff: Nicotin-Wirkstoff: Polacrilin (1:4). *** (1:4). *** Nicotin-Polacrilin

8,49 €

!

0%

Zur symtomatischen Behandlung von Sodbrennen, Magendrücken, Völlegefühl. Wirkstoff:680mg Calciumcarbonat, 80mg Magnesiumcarbonat. ***

14,18 € / 100 g

nicorette Kaugummi nicorette Kaugummi 2mg freshfruit 2mg freshfruit

Paracetamol. Enthält 18 Vol.-% Alkohol. ***

Rennie PFEFFERMINZ Kautabletten

50 St

!

% 35

WICK MediNait

en ar

sp

e

Si

en ar

sp

Wormser Straße 1 • 55543 Bad Kreuznach • Tel.: 0671/837770 Sirup für die Nacht zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden. Wirkstoffe: mail@mbreiseteam.de • www.holidayland-badkreuznach.de Doxylamin, Ephedrin, Dextromethorphan,

Teststreifen zur quantitativen Bestimmung von Blutzucker. Zur Selbstanwendung geeignet. Teststreifen sind Maltose-entstört und Plasma-referenziert.

Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Kreuznacher 20gBtRundschau. 50

Nahetal Apotheke OHG Bad Kreuznach

10,98 €

ACCU-CHEK Aviva

24,75 €

gültig vom 01.01.2017 – 31.01.2017

Diesen Januar...

UVP*

14,18 € / 100 g

Unterstützung der Raucherentwöhnung. Auch zur Verringerung des Zigarettenkonsums, durch Linderung der Nicotinentzugssymptome. Wirkstoff: NicotinPolacrilin (1:4). ***

8,49 €

17

499,-

m & b Reiseteam nicorette Kaugummi 2mg freshfruit

Daniela Valentini empfiehlt:

50 g

Speichern Sie einfach unsere Telefonnummer in Ihrem Handy und senden Sie uns dann ganz bequem Ihre Bestellung per WhatApp zu.

e Si

en ar

sp

10,-

67823 Obermoschel Telefon 06362-8619 www.mode-wolf.de

info@mode-wolf.de


KULTUR / AKTUELL

6 | Kreuznacher Rundschau

Bäume raus am 13. und 14. Januar Bauhof holt Weihnachtsbäume ab Bad Kreuznach (red). Der städtische Bauhof holt ausgediente Weihnachtsbäume der Bad Kreuznacher Bürger am Freitag, 13. Januar, und Samstag, 14. Januar, an den Hauptstraßen im Stadtgebiet ab. Insbesondere den älteren Bürgern, die Schwierigkeiten mit der Entsorgung haben, soll mit dieser Aktion geholfen werden. Die Abfuhr erfolgt am Freitag, 13. Januar, im Stadtgebiet Bad Kreuznach nördlich der Nahe (historischer Stadtkern) und am 14. Januar im Stadtgebiet Bad Kreuznach Süd. Die Bäume müssen abgeschmückt am Straßenrand bereitgestellt werden, damit sie ohne Zeitverlust aufgeladen werden können. Enge Straßen und Gassen können nicht befahren werden. Die dort wohnenden Bürger werden gebeten, den Bauhof bei der Abfuhr zu unter-

stützen und ihre Bäume an die nächstgelegene Hauptstraße zu bringen. Bürger, die nicht so lange warten möchten bis die Abfuhr erfolgt, können die Bäume auch selbst beim Wertstoffhof des Abfallwirtschaftsbetriebes an der Sandmühle/Gensinger Straße gebührenfrei abgeben oder klein geschnitten über die Biotonne entsorgen.

KW 1 | 5. Januar 2017

Andacht Guter Vorsatz – gelebtes Evangelium Wie jedes Jahr stehen am Anfang die guten Vorsätze – doch wie schwer sind diese im Alltag umzusetzen. Ob es um mehr Sport, die Gewichtsabnahme oder das Rauchen geht, die persönlichen Ziele sind unterschiedlicher Art. Gibt es einen guten, einigermaßen erfüllbaren Vorsatz, den man sich als Christ zu Herzen nehmen darf? Im 3. Mose Kapitel 19, Vers 18 heißt es „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“. Jesus Christus sagt im Johannesevangelium 14. Kapitel, aus den Versen 3435: „Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. Daran wird jedermann erkennen dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.“ Ein guter, christlicher Vorsatz für das neue Jahr – Nächstenliebe! Ist dieser Vorsatz bzw. die Bitte Christi genauso schwierig oder gar unmöglich im Alltag zu erfüllen? Ist das Evangelium heute noch alltagstauglich, ist Nächstenliebe praktizierbar? Ich denke schon! Wer

ist unser Nächster? Jeder, der mir in meinem Leben begegnet. Dazu zählen Menschen in unserem Zuhause, im Kindergarten, in der Schule, auf der Arbeit, in der Nachbarschaft, in der Stadt, im Asylantenheim, in der Gemeinde – also jeder Mensch! Oder in anderer Form auch der, der einen anderen Glauben hat als ich. Mein Nächster ist also nicht nur der, den ich mag oder eh schon lieb habe, sondern auch der, der nach anderen Vorstellungen lebt, mir vielleicht seltsam vorkommt, der anders ist. Es ist die Liebe Gottes und die Liebe Christi, die uns zur Nächstenliebe anregen, denn auch wir sind von Gott geliebt – ohne Ausnahme. Wir dürfen uns bewusst werden, Gott liebt uns trotz unserer Unvollkommenheiten und unserer Sündhaftigkeit. Diese Erkenntnis macht es uns möglich, auch dem Nächsten liebevoll und mit Verständnis zu begegnen. Nächstenliebe in diesem Sinn bedeutet, dem Anderen zu begegnen, wie ich es selbst erwarten würde, nicht nur mit Respekt, sondern vorbehaltlos, vergebungs-

bereit - so wie Christus. Er gab sein Leben, uns zur Erlösung und zum Heil. Aus dem Bewusstsein, von Gott geliebt zu sein, wollen auch wir Liebe üben, an Gott und unserem Nächsten. Das ist gelebtes Evangelium und für mich ein erstrebenswerter Vorsatz für das neue Jahr, zu dem ich gerne aufrufen möchte und zu dem Christus das Gelingen geben mag.

Evangelist Mario Rieth, Neuapostolische Kirche Bad Kreuznach

Amtliche Bekanntmachungen Bad Münster am Stein-Ebernburg

Naturstation

Elli macht den Anfang Erstes Kind in Bad Kreuznach geboren

Der Rotmilan

„Der Rotmilan - Verbreitung, Bestand und Schutz in Rheinland-Pfalz“- Thomas Isselbächer, Biologe und Mitarbeiter im Landesamt für Umwelt, referiert am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr in der Naturstation in Bad Münster, Salinen Hof 4 (Kammermusiksaal im Kurmittelhaus 1. Stock), über aktuelle Erkenntnisse zum Vorkommen von Rotmilanen in Rheinland-Pfalz. Eintritt: 3,00 Euro.

Winzenheim

Neujahrsempfang

Und Tannenbaumabholung Der Neujahrsempfang des Stadtteils findet am Sonntag, 15. Januar, um 17.00 Uhr in der Kita „Zur Klaster“ statt. Außerdem werden am Samstag, 7. Januar, in einer Gemeinschaftsaktion der Feuerwehr, des Heimat- und Technikvereins, des Motorradclubs und des Ortsbeirates die Weihnachtsbäume – gerne gegen eine kleine Spende – eingesammelt. Ansprechpartner ist Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl, Tel. 0671 - 32076.

Weitere neue Sitzgelegenheiten Ortsteilbudget wird für Spielplatzverschönerung verwendet

Julia Spang mit ihrer kleinen Elli am Neujahrstag 2017. Foto: Franziskanerbrüder Bad Kreuznach (red). Ganz eilig hatte es in den frühen Morgenstunden des Neuen Jahres die kleine Elli Spang aus Merxheim! Nachdem die Eltern Matthias und Julia Spang die Sylvesterböller noch im Heimatort genießen konnten, meldete sie ihr Kommen an. Um 2 Uhr in den frühen Morgenstunden trafen sie im Krankenhaus St. Marienwörth ein. Be-

reits um 5.15 Uhr erblickte Elli das Licht der Welt und mit 49 cm Körperlänge und 2.950 Gramm ist sie das erste Kind des Ehepaares. Auch im vergangenen Jahr war wieder ein Geburtenzuwachs im Krankenhaus St. Marienwörth zu verzeichnen. Waren es in 2015 schon 437 Neugeborene, konnten im vergangenen Jahr 470 Babys gezählt werden.

Das vor zwei Jahren zunächst befristete Ortsteilbudget für die Bad Kreuznacher Stadtteile hat sich bewährt. Mit einem Euro pro Einwohner jährlich haben die Ortsbeiräte Mittel, um kurzfristig kleinere Maßnahmen umzusetzen. In Winzenheim konnten dadurch in diesen beiden Jahren infrastrukturelle Verbesserungen wie beispielsweise die Sanierung der Weinbergshäuschen und die Anschaffung neuer Spielgeräte erzielt werden. Auch der Einsatz bei Veranstaltungen und die Unterstützung von örtlichen Vereinen und damit eine Förderung des ehrenamtlichen Engagements wur-

de möglich. Nun hat der Hauptausschuss der Stadt Bad Kreuznach die Nutzung des Ortsteilbudgets auf Dauer bestätigt. Mit Mitteln dieses Budgets des Jahres 2016 konnten kurz vor Weihnachten noch zwei neue Sitzgelegenheiten für Kleinkinder auf den Spielplätzen in der Waldhilbersheimer Straße und der Pommernstraße aufgestellt werden. Neben den kleinen Winzenheimerinnen und Winzenheimern freuen sich insbesondere auch ältere Mitbürger über zwei neue Sitzbänke an zentraler Stelle zum Ausruhen. Auf dem kürzlich erst barrierefrei gestalteten Winzenheimer

Placken lädt nun eine Bank zum Verweilen ein. Und auch der erst im Oktober eingeweihte Bouleplatz, der schon rege genutzt wird, wurde nun mit einer Sitzbank noch attraktiver gemacht. Die Kosten von rund 1.700 Euro fielen deutlich günstiger aus als geplant. Damit wurde ein einstimmiger Beschluss aus der letzten Sitzung des Ortsbeirates zeitnah umgesetzt, dem eine Ortsbegehung vorausging. Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl freut sich, dass die schnelle und konstruktive Beratung im Ortsbeirat der Stadtverwaltung ein schnelles Handeln ermöglichte.


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 7

Steuererklärung? Kein Problem.

Familienanzeige

Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommensteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Silke Müller Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung.

„MAMA MIA, WAS FÜR EINE SHOW!“

A TRIBUTE TO

ABBA THE MUSIC SHOW

Die e Weisse Frräck im VfL L 1848 Bad Kreuznach e.V. nehm men mit großer Trauer T und Betroffenheit Abschied von Ihrem m

Senatorr

Otto o Mefffert der am 27.12.2016 6 verstorben n ist. über viele Jahre hinw weg großzüügig und tatkräftig t Otto Meffert hat die Weisse Fräck ü unterstü ützt. Er war uns ein we ertvoller Rattgeber und Förderer. Die Weisse Fräck verlieren mit m Otto Mefffert einen guten Freund. Dieser V Verlust wiegt schwer und Otto m Lachen fehlen. o Meffert wird w uns mit seinem Ratt, seiner Un nterstützung g und seinem f Wir werrden ihm ein n ehrendes Andenken bewahren. Unser M Mitgefühl gilt seinen An ngehörigen und Allen, die d um ihn trauern. t Für die gesamte Weisse Fräck-Fam milie

Für F den Elfe errat der d Weisse Fräck

Für den d Damen elferrat der Weis W se Fräcck

Mike Pffaff

Olaf O Budde

Michaela Christtmann-Bott

- Abteilun ngsleiter -

- Sitzungsprässident -

- Dam mensitzungsprä räsidentin -

TuS 1863 Hackenheim e.V. Der TuS Hackenheim sucht

einen/eine oder mehrere Übungsleiter/in/innen für den Bereich Turnen. Folgende Angebote wären zu besetzen: • • •

für das Eltern-Kind-Turnen (montags 15.15 Uhr - 16.15 Uhr) für das Kinderturnen 3-6 Jahre (mittwochs 15.30 Uhr - 16.30 Uhr) für das Kinderturnen der Schulkinder 1. - 4. Klasse (mittwochs 16.30 Uhr - 17.30 Uhr)

Natürlich kann auch eine Person gerne alle Stunden übernehmen, bei der Ausgestaltung ist der Verein flexibel. Kontakt: Moris Knoche, Erster Vorsitzender Tel. 0179 - 7733242, E-Mail: moris.knoche@allianz.de

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. Beratungsstellenleiterin Silke Müller Robert-Touzet-Straße 43 (Nähe JET-Tankstelle, Bosenheimer Straße) 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671 - 200 43 46 www.kreuznacherlohnsteuerhilfe.de

MIT ORIGINAL BANDMITGLIEDERN UND DER SUPER TROUPER BAND

DAS SAGEN IHRE STERNE IM JANUAR WWW.VOLKER-REINERMANN.DE Neue Wege gehen – dann kommt der Erfolg! Am Neujahrstag ist das Ernergieniveau mit Mars und Neptun praktisch auf dem Nullpunkt angelangt. Gleichwohl bestehen im Januar mit Jupiter und Saturn hervorragende Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins neue Jahr. Deshalb sollten wir bis zum 23. alle langfristigen Vorhaben anpacken. Uranus fordert uns dabei bis zum 5. auf, mit Mut und Originalität neue Wege zu beschreiten. Gleichwohl mahnt Jupiter zum nötigen Augenmaß. Mit Venus und Merkur können wir um den 4. gute Gespräche führen und eine Lösung finden. Pluto sorgt zudem für jede Menge Durchsetzungskraft, die Mars bis zum 12. mit großer Entschlossenheit befeuert. Uranus und Jupiter zeigen jedoch zeitgleich nervliche Anspannung an, die am 12. im Vollmond im Krebs gipfelt. Insofern sollten wir finanzielle Extravaganzen vermeiden, warnt Jupiter. Dank der Einbindung von Mars sollten wir es uns lieber zu

Hause gemütlich machen, zumal Venus und Neptun zum Genießen einladen. Vom 16. bis 20. ist viel Geduld gefragt, denn Saturn blockiert Mars, so dass unsere Vorhaben sich nur langsam entwickeln. Vom 19. an entspannt sich die Lage mit der Sonne im Wassermann merklich, zumal Venus und Pluto bis zum 22. die Lust am Geldausgeben wecken. Um den 23. stehen mit Merkur und Neptun einfühlsame Gespräche an. Trotzdem stellt sich um den 27. mit Venus und Saturn eine gewisse Ernüchterung ein. Doch mit dem Neumond am 28. im Wassermann ist ein komletter Neuanfang möglich, den Mars mit zusätzlicher Energie unterstützt. Um den 30. warnen Pluto und Merkur aber vor Täuschung. Doch verleihen sie uns zugleich einen detektivischen Spürsinn – und lassen uns den Kern der Angelegenheit glasklar erkennen. Ich wünsche Ihnen einen glücklichen Januar und ein erfolgreiches Jahr 2017! Ihr Volker Reinermann

DI. 10.01. 20 UHR

BAD KREUZNACH PK PARKHOTEL KURHAUS

KARTEN AN ALLEN BEK. VVK-STELLEN, TEL. 06727/952333 + EVENTIM 01806 570070 + RESERVIX 01806 700733


AKTUELL

8 | Kreuznacher Rundschau

Termine Stadt Bad Kreuznach Nacht der Ausbildung

Anmeldung Die „Nacht der Ausbildung“ feiert Jubiläum. Am Freitag, 19. Mai, öffnen Unternehmen zum zehnten Mal ihre Türen und Werkstore, um über ihre Ausbildungsberufe zu informieren. Neue Unternehmen, die sich an der Nacht der Ausbildung beteiligen wollen, können sich bis zum 25. Januar melden bei Susanne Weinand, Wirtschaftsförderung: susanne.weinand@bad-kreuznach. de oder unter Telefon 0671 800-357 (Fax: 756). Im vergangenen Jahr konnten sich junge Menschen über 46 Ausbildungsberufe in 19 Unternehmen informieren.

Im Autohaus Schad

Telefonseelsorge stellt aus Eine Ausstellung mit preisgekrönten Fotos der bundesweiten Telefonseelsorge wird am Freitag, 6. Januar, um 17 Uhr im Ausstellungsraum der Firma Wilhelm Schad Nachf. in Bad Kreuznach (Mainzer Straße 4) eröffnet. Die Bilder entstanden im Rahmen eines Fotowettbewerbs zum Thema „Aus Worten können Wege werden – 20 Jahre Telefonseelsorge im Internet“. Es sind beeindruckende Bilder, die in den Kategorien „Weit weg - ganz nah“, „abgrundtief“, „Freudensprünge“ und „Nachtlicht“ von der Lebenswirklichkeit und dem Lebensgefühl in unserem Land erzählen. Die Fotos geben die Arbeit der Telefonseelsorge fantasievoll und originell, schöpferisch und mutig, einfühlsam und nachdenklich wieder. Die Ausstellung ist bis 10. Februar, von Mo. bis Fr. 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa. von 8.00 bis 14.00 Uhr und So. von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

KW 1 | 5. Januar 2017

Termine Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznach spendet Meisterbetrieb Henkel fördert Trampoliner Moritz Best

Für Anfänger

Yogakurse Bad Kreuznach (red). Während die MTV-Trampoliner am Glühweinstand in der Bad Kreuznacher Fußgängerzone fleißig Glühwein ausschenkten, um Spenden für den herzkranken Lucas Thamm zu sammeln, tat sich auch für Moritz Best ein Freudenstrahlen auf. Noch vor wenigen Wochen erhielt Moritz die Nachricht beim Bundeskaderlehrgang in Frankfurt, dass die Jugendklasse in seinem Alter im kommenden Jahr, bedingt durch die Sportreform bundesweit, keine Unterstützung mehr durch die Deutsche Sporthilfe bekommt. In den letzten Jahren musste Familie Best einige Kosten stemmen – die tägliche Zugfahrt von knapp hinter

Koblenz bis nach Bad Kreuznach zum Bundesstützpunkttraining musste nicht nur zeitlich von Moritz getragen werden. Von der Deutschen Sporthilfe sowie von der Landessporthilfe konnten finanzielle Hilfen bis Ende 2016 aufgetan werden. Bereits mit fünf Jahren begann Moritz Best mit den ersten Sprüngen in Koblenz. Schnell merkte man, dass aus ihm mehr werden kann und so fuhren die Eltern mit ihm ergänzend ins Landesleistungszentrum nach Bad Kreuznach, wohin er dann später auch den Weg alleine mit dem Zug meistern konnte. Im Sommer 2016 entschloss sich der 16-jährige Trampoliner, nach Bad Kreuznach zu ziehen und die Schule zu

wechseln. Hier besucht er nun das Lina-Hilger-Gymnasium und komplettiert den sportlichen Werdegang mit dem Sport-Leistungskurs in der MSS 11. Der ehemalig-aktive MTV-Trampoliner Simon Henkel (Bundesligaturner in den 90ern) ist heute noch aktives Mitglied des Fördervereins Trampolinturnen Kreuznach (FTK) und Inhaber der Firma Henkel vorm. Kleinz Heizung & Sanitär e.K. Er möchte nun Moritz auf seinem sportlichen Weg mit einer Förderung unterstützen. Sein Team und einen Scheck über 1.200 Euro hatte Henkel dabei und übergab diesen an Moritz. So erhält er weiterhin eine monatliche Unterstützung von 100 Euro. So kann das Jahr 2017 beginnen.

Wunschbaum im Fitnesscenter Merkelbach bringt Kindern Freude

Die Katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, präsentiert ab Montag, 9. Januar, neue Yogakurse für Anfänger und Wiedereinsteiger sowie für Fortgeschrittene. Kursleiterin ist Ursula Hemm. Die Kurse finden montagund mittwochabends statt. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 27989, E-Mail: info@keb-badkreuznach.de.

Frauenselbsthilfe nach Krebs

Gruppentreffen Die Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs lädt am Dienstag, 10. Januar, um 15.00 Uhr zu einem Vortrag ein. Im Rahmen des monatlichen Treffens der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Gruppe Bad Kreuznach, findet im Krankenhaus St. Marienwörth, ausnahmsweise im 5. OG im Medienraum, der kostenfreie Vortrag „Heilende Strahlen-Komplementäre Verfahren bei der Brustkrebstherapie“ statt. Die Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs, Gruppe Bad Kreuznach, trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr im Schulungsgebäude St. Marienwörth, Mühlenstraße 83. Weitere Infos: Tanja Ibe, Tel. 0671 - 2131 0990, oder Silke Heise, Tel. 0671 - 97089416.

Schlaganfall

Ein Notfall

Boogie Woogie

Kontakt: Bernd Flühr, Tel. 0671 - 68094 oder per E-Mail an berndfluehr@web.de.

Neujahrsempfang Die Kreistagsfraktion der Alternative für Deutschland lädt am Sonntag, 8. Januar, um 11.00 Uhr zum Neujahrsempfang in den Fürstenhof, Kurhausstraße 20, ein. Zu Gast ist der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen Landtagsfraktion Uwe Junge.

Anfängerkurs Von Januar bis April 2017 bieten die Boogie-Woogie-Trainer Bernd und Heike Flühr einen neuen Anfängerkurs an. Jeweils samstags von 17.30 bis 18.30 Uhr wird im Clubheim des TSC Crucenia in der Planiger Straße 56a (Dr.-Jacob-Gelände) an zehn Abenden zur Boogie-Musik der 50er Jahre getanzt. Es werden Figuren unterrichtet, von Platzwechselvarianten über Drehungen, Stopps, Schwungfiguren bis hin zu einfachen Posen. Eine paarweise Anmeldung wird empfohlen.

AfD Bad Kreuznach

Freuten sich über die gelungene Aktion: Erika Lamneck (links) und Hans Gerhard Merkelbach (3. von rechts, verdeckt) freuten sich mit den Kindern des Förderkindergartens Ellerbach über die jährliche Wunschbaumaktion. Foto: M. Ristow Bad Kreuznach (mar). Große Kinderaugen im Fitnesscenter Merkelbach. Die alljährliche Wunschbaumaktion, in Kooperation mit dem Förderverein Lützelsoon, fand vor Weihnachten in der Geschenkübergabe an Kinder aus Kindergärten der Umgebung ihren Höhepunkt.

Schon zum elften Mal wurden die Zettel mit Wünschen, die an den Zweigen der Bäume hingen, die in den drei Merkelbach-Fitnessstudios (FCM, Sports und McLadies) während der Adventszeit standen, in Geschenke verwandelt. Rund 250 Päckchen kamen in diesem Jahr zu-

sammen. Erika Lamneck, Botschafterin des Fördervereins Lützelsoon, betreut die Aktion schon seit 15 Jahren und ist nach wie vor begeistert: „Die Resonanz erstaunt uns jedes Mal aufs Neue. Insgesamt, aber insbesondere hier beim Fitnesscenter Merkelbach“, erzählt Lamneck.

Am Mittwoch, 11. Januar, ist um 19.00 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Schlaganfall das Thema eines Vortrags von Dr. med. Michael Bracko, Leiter der Schlaganfalleinheit (stroke unit), Oberarzt Innere Abteilung am Krankenhaus St. Marienwörth, und Frank Altenkirch, Leitstellendisponent und Rettungsassistent beim DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe. Außerdem stellt sich die Selbsthilfegruppe Schlaganfall Bad Kreuznach und Umgebung vor. Der Eintritt ist frei.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 9

ENSPURT: NUR NOCH WENIGE TAGE!

MI

Das Bonus-

4

JANUAR 10-19

FINALE

DO

5

JANUAR 10-19

FR

6

JANUAR 10-19

SA

7

JANUAR 10-18

SONNTAG VERKAUFSOFFEN!

8

JANUAR 13-18

...der Knaller-Preise!

LETZTER TAG!

Nur noch bis Sonntag:

99 9 statt 1.426,-

ALLE KUNDEN aus!

Möbel Mayer GmbH • Bad Kreuznach Siemensstr. 3 • Gewerbegebiet Süd II Tel.: 0 671 / 88722-0 • www.mayer-moebel.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 - 19.00 Uhr Sa: 10.00 - 18.00 Uhr

möbel BAD KREUZNACH

+

küchen BAD KREUZNACH

© Roberto-Gruppe

jetzt ab

Wir schütten unseren JAHRES-BONUS an


10 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

NEUERÖFFNUNG am 07.+ 08. Januar 2017 100 x Gute Vorsätze - 4 Wochen gratis am Eröffnungswochenende + 200 € Preisvorteil Liebe Bad Kreuznacher, lassen Sie sich zu einem Event der Superlative einladen und bringen Sie Ihre guten Vorsätze am besten gleich mit. In welcher besonderen Art und Weise wir uns um Ihre Trainingserfolge und Gesundheit kümmern werden, erleben Sie an diesem Wochenende. Das Body Business ist seit fast 20 Jahren Innovationsführer in Bad Kreuznach in vielen Bereichen.

Die neuen Body Business Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: Di, Do: Sa+So:

07:00 Uhr - 23:00 Uhr 09:00 Uhr - 23:00 Uhr 09:00 Uhr - 20:00 Uhr

Hier sind nur einige Highlights aufgeführt, die neue Maßstäbe gesetzt haben:

Maler MALERMEISTERBETRIEB

Emmert & Schrick

• 2004 mit dem Fitnessaward der Fitnesstribune ausgezeichnetes Betreuungskonzept • seit 2005 Forschungspartner des IIT a.d. Universität Bielefeld GmbH • Neuerscheinung meines Buches "Erfolgreich Trainieren" in 2006 • erster digitaler Trainingszirkel vom Milon bereits 2009 Andreas Kosuch, Forschungspart- • Personaltraining mit dem Body Business-Clubmanager seit 2011 ner des IIT a.d. Universität Bielefeld • erster Flexxzirkel für Muskellängen- und Faszientraining • und vieles mehr ... GmbH und Buchautor.

Handy : 0160 / 3603888

Herzlich Willkommen im „Neuen Body Business“, Ihr Andreas Kosuch

www.malerbetrieb-emmert-schrick.de Ringstraße 92 55543 Bad Kreuznach

info@malerbetrieb-emmert-schrick.de

o b A You ab n o h c s € 9 9 , 29 anzeige_90x60_4c_rundschau_zw.pdf 1 23.09.2014 09:36:54

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 11

Das „NEUE BODY BUSINESS“ in der Wöllsteinerstr. 100/ Ecke Planigerstr./ Bad Kreuznach

Kommen Sie doch, wann Sie wollen! Programm am Samstag: Antenne Bad Kreuznach ist live vor Ort, Fernsehkoch und Bad Kreuznacher Urgestein Franz Xaver Bürkle kocht für unsere Gäste an diesem Tag live, gesund und lecker, persönliche Beratung durch unser kompetentes Team und Tag der offenen Tür: lassen Sie sich inspirieren.

Programm am Sonntag: Regelmäßige Infovorträge von Andreas Kosuch, Lesmills Groupfitnesskurse, Vitalstoffanalyse für alle Gäste und Tag der offenen Tür zum Mitmachen, u.v.m. An beiden Tagen erhalten Sie das "Neue Body Business" 4 Wochen lang gratis und 200,00 € Startguthaben.

Gewinnen Sie 5 Tage New York für 2 Personen!

hme VIP-Einladung i.W.v. 200,- + Teilna tgewinn: an der Eröffnungsverlosung. Haup . 5 Tage NEW YORK für 2 Personen ... Und noch viele weitere tolle Preise

anzeige_90x55mm_entenei_pfarriushof_zw.pdf 1 24.02.2016 13:42:48

sOOo fresh to meet you!

C

M

Y

dean&david – das ist schnelles Essen, neu definiert! Unsere knackfrischen Salate, würzigen Thai-Curries und sensationellen Suppen bieten Dir die perfekte Basis für eine gesunde und leichte Ernährung.

CM

MY

CY

CMY

K

Wir gratulieren zu den neuen Räumlichkeiten.

STÄRKSTER SERVICE:

STÄRKSTER SERVICE:

0671 – 65555

0671 – 65555

46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/

46¬s¬0#¬s¬3!4¬s¬%,%+42/ Hi er bu cht Rh ein lan d Pfa lz

&%2.3%(:%.42!,%

&%2.3%(:%.42!,%

55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

55543 Bad Kreuznach | Bosenheimer Str. 204 | 0671–65555 | mail@fernsehzentrale.de Wir sind für Sie da: MO – Fr 9:00 – 18:00 | SA 10:00 – 16:00

dean&david Bad Kreuznach Kreuzstraße 6, 55543 Bad Kreuznach


AKTUELL

12 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Der etwas andere Jahresrückblick 2016 im Rückspiegel, Teil drei: Rucksackverbot und die Angst vor der Moschee von Marian Ristow Bad Kreuznach. Zack – da ist die erste Jahreshälfte schon wieder vorbei. Nachdem es bis zum Juli für Bad Kreuznacher Verhältnisse noch relativ ruhig war, geht es gleich zu Beginn der zweiten Jah-

reshälfte in die Vollen. Die Diskussion um den geplanten Neubau einer Moschee vor den Toren der Stadt sorgt für gewaltigen Ärger, einige denkwürdige Veranstaltungen und ist das dominierende Thema des Sommers. Bei allem Verständnis für die Ängste der

Bürger, muss man sich die Chose nochmal sachlich und auch kritisch vor Augen führen. Zur sachlichen Nachbetrachtung dient der dritte Teil des Jahresrückblicks der etwas anderen Art nur bedingt. Er liefert viel mehr einige Denkanstöße zur selbstständigen Refle-

xion des Themas. Trotzdem eins vorweg: Wenn sich ein Bauamtsleiter in der Öffentlichkeit quasi rechtfertigen muss, warum er völlig rechtskonform einen Bauvorbescheid erteilt und damit nur seiner Arbeit nachkommt, dann läuft irgendetwas verkehrt.

Juli Jürgen Eitel wird 75 Nachdem die Bad Kreuznacher FDP im letzten Teil des Rückblicks einen zarten Rohrstock-Klaps auf das gelbe Popöchen kassiert hat, gibt es in diesem Teil endlich Raum für Ehrerbietung. Jürgen Eitel, seit 2008 Vorsitzender des Stadtverbands und seit 2009 im Stadtrat, feiert seinen 75. Geburtstag. Der gebürtige Karlsruher und ehemalige Michelin-Manager gönnt sich nur ungern Ruhe. Neben seinem politischen Treiben war und ist Eitel in vielfältiger Weise ehrenamtlich aktiv. Als Vorsitzender der ehemaligen Wirtschaftsjunioren Bad Kreuznach, als Vorsitzender der AOK Bad Kreuznach,

als alternierender Vorsitzender des Arbeitsamtes Bad Kreuznach, als Arbeitsrichter und Schöffe der großen Strafkammer. Er war Präsident des Arbeitgeberverbandes, des Chemie- Verbandes Saarland und stellvertretender Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Chemie Baden-Württemberg. In Frankfurt war er außerdem Präsident des deutschen Kautschukverbandes. Jürgen Eitel ist außerdem, als wenn das alles noch nicht genug wäre, Past-Präsident der Rotarier, im Beirat der Stiftung Loge und Mitglied des Weinordens in Bad Kreuznach. Allmächtiger!

Selbstmachen spart halbe Million - vielleicht Der Kreistag votiert für die Rekommunalisierung der Müllwirtschaft. Ab 1.1.2019 macht es sich die Kreisverwaltung wieder selbst: Die Verträge mit den bisherigen Entsorgungsunternehmen Veolia, Remondis und Co. werden nicht verlängert. So will der chronisch klamme Landkreis rund eine halbe Million Euro sparen. Vernünftig. Dabei handelt es sich aber nicht um eine Verstaatlichung oder ähnliches. „Wir sind nicht die DDR“,

sagt Hans-Dirk Nies, der Erste Beigeordnete des Kreises, damals im Gespräch mit unserer Zeitung über die ureigene Aufgabe des Landkreises. Auch der städtische Bauhof, der das Stadtgebiet müllentsorgungstechnisch bedient, wiederum beauftragt von Veolia, soll künftig seiner Aufgabe nachkommen. Schließlich wäre es fahrlässig, wenn der Kreis nicht auf die Erfahrung und Handlungskompetenz der Männer von der Heiden-

mauer setzen würde. Eine vertragliche Regelung zwischen Landkreis und Kommune soll das regeln – bis 2020 sind solche Verträge von der Umsatzsteuer befreit. Was danach kommt, das ist noch ungewiss. Und ob eine solche Regelung mit dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) vereinbar ist, ebenso. Sollte ein privater Abfalldienstleister dagegen klagen, wird sich die Rechtsprechung damit befassen müssen.

„Spass uff de Gass’“

Klopfer: Alte Liebe rostet nicht

Diese Geschichte heißt „Ich geh’da jetzt rein und räum’ da mal auf“ oder „Die Operation Trojanisches Pferd“ und nimmt im Juli ihren Anfang. Werner Klopfer macht öffentlich, dass es ihn zurück zu „seiner“ CDU zieht. Klopfer, der den Christdemokraten 1994 den Rücken kehrte, sitzt zur- zeit seines Statements für die Bürgerliste im Rat, allerdings ohne Partner, allein, ohne Fraktionsstatus. Klopfer zieht es zurück auf die große Bühne. Die Situation für eine Rückkehr scheint optimal: Die CDU-Fraktion ist nach dem Abgang Peter Anheusers (†) zerstrittener denn

je. Grüppchenbildung, persönliche Befindlichkeiten, offen zur Schau getragene Konflikte und ein schlechter Informationsfluss prägen das öffentliche Bild der CDU im Stadtrat. Fraktionschefin und Stadtverbandsvorsitzende Anna Roeren-Bergs erscheint nicht führungsstark, um den heterogenen Haufen zu einen. Instinktpolitiker Klopfer witterte seine Chance auf ein triumphales Comeback und behält Recht: Keine vier Monate später heißt der neue Fraktionsvorsitzende Werner Klopfer. Für viele zunächst schwer vorstellbar, gilt Klopfer doch nicht als besonderer Freund von SPD-Meinungsmacher Günter Meurer. Klopfer gelingt die Volte, auch wenn er kein großer Fan der Großen Koalition ist. Auf seinem Weg in Amt und Würden agiert der Weinhändler und Unternehmer meisterhaft geschickt, holt sogar seinen Erzfeind Peter Anheuser mit ins Boot. So paradox es klingen mag, die Zukunft der städtischen CDU hängt von einem über 70-jährigen Unternehmer ab. Man mag von Klopfer und seinen manchmal doch sehr bissigen Tiraden halten was man will: Die CDU hat er wieder auf Kurs gebracht, niemand sonst.

Auch in diesem Jahr gibt es eine farbenprächtige Modenschau. Das Foto stammt aus dem Jahr 2014. Die Neustadt soll als Wohnquartier wieder attraktiv werden. Und dort tut sich was: Nicht nur intensiviert die Stadtverwaltung mit Rainer Schmitt und seinem Stadtteilbüro „zag“ (Zusammen aktiv gestalten) die Bemühungen, dort so etwas wie Wohnlichkeit und Zusammenhalt heraufzubeschwören und der voranschreitenden sozialen Ero-

sion Einhalt zu gebieten, auch die Bürger engagieren sich dort schon länger: Die Initiative Klein-Venedig Bohème um Annette Bauer, Rita Rehm, Ilse Kinder, Nina Schramm, Anja Busch, Elfi Brandt und Cäcilia Brantzen stellt schon seit fünf Jahren regelmäßig Events in den Gassen und Gässchen auf die Beine und sorgt so dafür, dass sich auch

mal Besucher und Touristen in die alte Neustadt verlaufen. Beim diesjährigen Viertelfest ist Anfang Juli wieder mächtig was los, Clementine Bootz schneidet Haare für einen guten Zweck, es gibt Lesungen, Malerei, Kunst und Musik. Und eine Modenschau. Ein Beispiel für ehrenamtliches Engagement, das funktioniert.

Absolut fahrtüchtig Applaus! Der bisherige Rekordhalter im diesjährigen Promillewettbewerb tritt ins Scheinwerferlicht. Ein Pkw-Fahrer wird am Sonntag, 17. Juli, gegen 0.40 Uhr in der Rüdesheimer Straße gestoppt. Eine Zeugin hatte die Polizei alarmiert, der Fahrer würde Schlangenlinien produzieren, habe dabei ein anderes Auto be-

schädigt und dann die Shell-Tankstelle angesteuert. Vermutlich, um noch mehr Alkohol zu kaufen. Ein Schnelltest ergibt stolze 2,2 Promille. Unverständlicherweise nehmen die Polizisten das Auto fahrende Schnapsdrosselchen mit aufs Revier. Eine Alkoholprobe wird angeordnet, um zu sehen, ob sich noch Blut darin finden lässt.

Schon Günther Beckstein wusste, dass man nach zwei Maß Bier noch locker Auto fahren kann. Manche vielleicht besser, als sie das nüchtern jemals könnten. Lieber 2,2 Promille als gar keine inneren Werte. Wie auch immer, Rekorde werden aufgestellt, um gebrochen zu werden. Wir sind gespannt.


AKTUELL

5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 13

August Der Dimensionswechsel: Ab zum Stammtisch

Jahrmarkt ohne Rucksäcke Bombendrohungen, Anschlagsangst, Terrorgefahr – all das macht auch vor dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt nicht Halt. In diesem Jahr gibt es erstmalig stichprobenartige Taschenkontrollen, mit übergroßen Behältnissen oder Rucksäcken wird kein Einlass gewährt. Zumindest am

Eingang an der Jahrmarktsbrücke. Am Haupteingang an den Bahngleisen sieht die Sache schon wieder anders aus. Wirklich koordiniert lief die Premiere nicht. Das geht im nächsten Jahr besser. Muss es auch, wenn das ganze etwas bringen und mehr als Aktionismus sein soll.

Moscheebau: Es beginnt Eine Diskussion prägte den Spätsommer wie keine zweite: Rund um den geplanten Bau der DITIB-Moschee entbrannte eine emotional geführte Debatte. Für die Berichterstatter keine leichte Aufgabe. Die Sachebene bot wenig Ansatzpunkte, das Vorhaben zu kippen. Rein emotional ließen die Geschehnisse in der Türkei ein mulmiges Gefühl aufkomO’zapft ist. Willkommen auf dem politischen Aschermittwoch der CSU. Das war der harmlose Teil der Geschichte. Den Jahresurlaub der Oberbürgermeisterin nutzte Pfiffikus und Stimmensammler Dr. Herbert Drumm, um geschwind einen Ortstermin einzuberufen. Hauptdarsteller: Cihan Sen, Vorsitzender der Bad Kreuznacher DITIB-Gemeinde, der rund 40 besorgte Bürgerinnen und Bürger, 90 Prozent davon Rentner mit Regenschirmen, überzeugen sollte, dass genau dort eine Moschee hingehört. Kann so etwas gut gehen? Es ging gut. Trotzdem musste sich der ebenfalls anwesende Bürgermeister Wolfgang Hein-

rich später für einige Aussagen der verängstigten Bürger gegenüber Sen und DITIB entschuldigen. Einige der anwesenden Heimatschützer vergriffen sich nicht nur einmal im Ton. Natürlich nur aus Angst. Der effektive Nutzen der Veranstaltung? Unterhalb des Nullpunktes. Noch sinnloser: Die Diskussion im Wirtshaus Mayer in Planig. Wenn man sich einen stereotypen Ort für eine Stammtischdiskussion vorstellten müsste, würde er vermutlich so aussehen wie der urig gemütliche Veranstaltungssaal in bierseliger Maßkrugatmosphäre und Ver-

einsheimlook der 1970er-Jahre. Der perfekte Ort für die von Planigs Ortsvorsteher Dirk GaulRoßkopf einberufene Veranstaltung. Sogar das SWR-Fernsehen ist da. Cihan Sen und die OB stellen sich den Fragen der Bürger. Auch hier kommt rein gar nichts bei rum. Als dann ein Berufener ans Mikrofon tritt und mit Zahlen und Aussagen hantiert, die angeblich bei dem Drumm’schen Ortstermin gefallen seien, wird es abstrus. Der Berufene selbst war nämlich gar nicht dabei, er „hätte das nur gehört“. Genau, danke für’s Gespräch. Setzen, sechs!

men. Trotzdem: Viele Statements und Geschehnisse waren überzogen – in Anbetracht der Tatsache, dass noch nichts wirklich geschehen war. Gegen Ende des Jahres sprach niemand mehr über die Moschee. So vorschnell überhitzt diskutiert wurde, genauso so schnell erkaltete das Interesse wieder.

Das Ende des Abendlandes

Die Omnipotenz der freien Wirtschaft Und da noch nicht genug Senf zum Moscheebau freigesetzt wurde, meldet sich auch die in P7.1 beheimatete Weltwirtschaft zu Wort. In Person von Dr. Friedbert Pistel, Geschäftsführer von SCC, einer international tätigen chemisch-wissenschaftlichen Beratungsfirma mit viel Personal und viel Erfolg. Herr Dr. Pistel scheint nicht nur Düngerexperte zu sein, sondern auch Fachmann

für Baufragen. In einem offenen Brief an Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer deklariert Pistel den erteilten Bauvorbescheid kurzerhand als nicht genehmigungsfähig. Wer wissen will, wie die Privatwirtschaft politische Einflussnahme ausübt, für den ist Pistels Brief gut geeignetes Anschauungsmaterial. Ganz unverhohlen macht Pistel klar, dass seine Firma von dem an-

geblich geplanten Flächenkauf in P7.1. abrücken wird, sollte die Moschee gebaut werden. Um am Ende nochmal klarzustellen, dass er natürlich nichts gegen Moscheen per se habe. Er wäre lediglich für die Suche nach einem besseren Standort. Natürlich, die Message kam rüber. Das war auch keine Drohung, sondern eher eine Ankündigung möglicher negativer Konsequenzen.

Der Muezzin schreit Sonderangebote Dabei ist P7.1. der ideale Standort für eine Moschee. Das sollte mittlerweile jedem klar sein. Synergien nutzen – das ist das Motto des 21. Jahrhunderts. Der Muezzin ruft nur fünfmal täglich zum Gebet. Dazwischen könnte er zum Beispiel Sonderangebote

von C&C und Rehner verkünden. Von einem 16 Meter hohen Minarett. Was für ein Werbeeffekt! So sieht gute Nachbarschaft aus. Da laut Dr. Friedbert Pistels Auffassung die DITIB-Vereinigung direkt von Ankara gesteuert wird, sind die Kontakte in den Nahen

Osten gegeben. Sie müssen nur genutzt werden.

te Kreuznacher Bürgerliste. Nach 27 Jahren löst sich die politische Gruppierung, in der sich viele

ehemalige CDU- und FDP-Mitglieder tummeln, in ihrer letzten Sitzung auf.

Dort gibt es bekanntlich immer wieder Vegetationsprobleme. Ein attraktiver Markt für Dünger- und Pestizidberatung. Etwas mehr Fantasie bitte!

Adieu, Bürgerliste! Der Weggang ihres letzten Anführers Werner Klopfer läutet das Totenglöckchen für die Verein-

Die Reichsbürger frohlocken: Die Bundesrepublik Deutschland, die nach Auffassung dieser Hyperinterlektuellen sowieso nie existiert hat, wird aufgelöst. Die Stadt Bad Kreuznach ebenso. Kein Jahrmarkt mehr, kein Fischerstechen, alles aus! Das Ende der westlichen Zivilisation ist, einem apokalyptischen Reiter gleich, greifbar nahe gerückt. Und allmählich sickert es durch, auch wenn die politischen Entscheidungsträger, allesamt von der türkischen Regierung geschmierte Doppelagenten, es verhindern wollten. Die Türken bauen die größte Moschee der Welt auf Bad Kreuznacher Boden! Spaß beiseite: Die Nachricht, dass die türkische DITIB-Gemeinde bereits im April einen gültigen Bauvorbescheid für einen Moscheeneubau im Gewerbegebiet P7.1. erhalten hat, macht die Runde –

und verbreitet Angst und Schrecken. Und so nehmen die Dinge ihren unheilvollen Lauf. Die Angst vor einer Moschee greift um sich. Jeder äußert sich, besorgte Bürger sehen schon die islamischen Horden auf ihren Kamelen mit Krummsäbeln bewaffnet ins Heilige Römische Reich Deutscher Nationen einfallen, dabei gibt es bisher nur wenig Fakten. Vor dem Hintergrund der weltweiten Flüchtlingsbewegungen und der immerwährenden Integrationsdebatte tun Emotionen und Falschmeldungen ihr Übriges: Die mit Überfremdungsängsten geknechtete Volksseele schreit auf, die Stammtische schwadronieren und ergießen sich in sinnbefreitem Galimathias, selbst bewährte Politiker erliegen den Verlockungen des Populismus. Es war eine dunkle Zeit für das Königreich.


Ihr FitnessStart beginnt Willkommen zu den Fitnesstagen vom 4.–15. Januar 2017 Fit und schlank

Eine bessere Figur. Mehr Fitness und Lebensfreude. Ein starker Rücken. Es gibt viele gute Gründe, jetzt gleich mit Fitness zu starten! Rufen Sie am besten gleich an und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Kennenlern-Termin. So sichern Sie sich den Jahres-Start!

Informieren Sie sich rund um die Themen Fitness und Gesundheit. Wir bieten Ihnen individuelle Beratung, ein gesundheitsunterstützendes Training und viele weitere Leistungen, wie z.B. Herz‘Kreislauf‘Training, Rücken‘Programme, Abnehm‘Konzepte. Lernen Sie unser top‘ausgebildetes Trainer‘Team und unsere über 100 Kurse kennen.

Gesundheits‘Konzepte für

Faszienstraining

• Rücken • Herz‘Kreislauf

Massage‘Stuhl

• Abnehmen mit FigurScout

Wellness, Sauna, Damensauna

2 Milon‘Zirkel, Power Plate, EMS

über 100 Kurse

Info-Line: 0671 / 74 222 JETZT STARTEN

Sichern Sie sich jetzt den

NEUJAHRS STARTRABATT Auch ohne

Jahren. Für alle, die Begrenztes Kontingent! Ab 20 nur 1 Mal möglich. uns noch nicht kennen. Pro Person ender Mitgliedschaft. Keine Verrechnung mit besteh

Vertragsbindung möglich!

Schwabenheimer Weg 137 · Bad Kreuznach

Info-Line: 0671 / 74 222 www.fitnesscenter-merkelbach.de

JETZT STARTEN

IHR FIGURSTART MIT JEDER MENGE SPAS

Sie wollen fit werden, entspannen u dabei vielleicht Gewicht verlieren? Saunieren unter Frauen? Willkommen im McLadies!

Vereinbaren Sie gleich Ihren Kennenlern-Termin unter 0671/48365500



WILLKOMMEN ZUR PREMIUM FITNESS

im neuen


t jetzt!

Machen Sie 2017 zum Jahr Ihrer Figur & Fitness

SAMSTAG

n Jahr!

SONNTAG

7 8

Tage der offenen Tßr am 7.+ 8. Januar 2017 10 „ 16 Uhr

Januar 2017

FC-SPORTS.DE

S R H A J U E N START RABAT T sichern!

SS

MEHR ALS NUR GERĂ„TE! Bei uns gibt es mehr als nur Geräte! Mehr Personal. Mehr Service. Mehr Kurse. Einfach MEHR Leistung! MEHR als gĂźnstig, oder? Nutze auch unsere Gruppen-Vorteile ab 2 Personen! Immer inklusive

 Gerätetraining  Duschen  CrossSports (inkl. TRX)

und

 Vibrationstraining  Mineralgetränke  Massagestuhl

Fitness Alles zusammen inkl. Mineralgetränke pro Monat1

2490 EURO

Kommt zu zweit oder als Gruppe 6 Monate Fitness und CrossSports pro Monat2 nur

50%

gespart!*

12 45 EURO

1Begrenztes Kontingent! Ab 18 Jahren. FĂźr alle, die uns noch nicht kennen. Bei Abschluss eines 2-Jahres-Abo. Keine Verrechnung mit bestehender Mitgliedschaft. 2Als Gruppe von mindestens 2 Personen trainiert Ihr die ersten 6 Monate zum halben Preis (12,45â‚Ź statt 24,90â‚Ź). Begrenztes Kontingent! Ab 18 Jahren. Bei Abschluss eines 24Monats-Abo fĂźr Beide. Keine Verrechnung mit bestehender Mitgliedschaft.

Riegelgrube 3a ¡ Bad Kreuznach

Telefon 0671 48365500 www.mcladies.de

S

LO KOSTEN

Bad Kreuznach | Riegelgrube 4

Telefon 0671 7946111


AKTUELL

16 | Kreuznacher Rundschau

August

KW 1 | 5. Januar 2017

September

Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

Ein Stadtteil sieht rot Bad Münster am Stein-Ebernburg gehört seit 2014 zu Bad Kreuznach. Die einst souveräne Stadt wurde auf Druck der Landesregierung zum Stadtteil degradiert. „Nur noch einer von vielen“ statt Kurparadies mit Alleinstellungsmerkmalen. Seit der Eingemeindung hat sich in BME „nichts getan“ – so das Empfinden vieler stolzer Bad Münsterer und Ebernburger. Auch die Äußerungen der

Bad Münsterer Stadträte in vielen, vielen Sitzungen gehen in diese Richtung. Als im September klar wird, dass die Saline Ost wohl bald abgerissen wird, protestieren die Stadtteilbewohner. Irgendwie verständlich, hat doch der Verein Denkmal Kurpark viel Arbeit in die Entwicklung und Pflege des Kurensembles investiert. Auf der anderen Seite scheinen einige Krakeeler geistig noch nicht im Jahr

2016 angekommen zu sein. BME hat vor allem eines mit in die neue Ehe gebracht: Schulden. Dummerweise hat der neue Gemahl ebenfalls nur eines satt, nämlich ebenfalls Schulden. Entwicklungskonzepte und Ideen, was man denn alles so mit einer maroden Saline anstellen könnte, sind schön und gut. Nur wenn die finanziellen Ressourcen und die Umsetzbarkeit fehlen, bleibt alles brotlose Kunst.

Faust am Ellerbach Ein absolutes Highlight des städtischen Veranstaltungskalenders: Das Theaterstück „Faust und der schwarze Abt – Duell am Ellerbach“ der beiden Autoren Armin Peter Faust und Jörg Staiber, das an sechs Terminen unterhalb der Zwingelbrücke unter freiem Himmel aufgeführt wird, ist ein voller Erfolg. Die Komödie nähert sich dem historischen Faust auf brillante Art. Live am Ellerbach. Das Stück spielt im Kreuznach des Jahres 1507, als Dr. Faustus sich ein halbes Jahr lang in Kreuznach aufhielt und in der Zeit Rektor der Lateinschule in der Klappergasse war. Sein Gegenspieler ist Johannes Trithemius, der frühere Abt des Klosters Sponheim. Bei der Inszenierung von Regisseur Frank Gutjahr spielen rund 25 Amateurschauspieler aus der Region mit, in den Hauptrollen Martin Zeckai (Faust), Andreas Heipe (Trithemius) und Petra Theisen (Gretchen). Ganz stark!

Rewe setzt künftig auf Tragetaschen aus Pappe. Eine der Topmeldungen 2016. Selbst für hartgesottene Lokaljournalisten, allesamt äußerst erfahren mit absolut verzichtbaren Ortsterminen, ist der Einfallsreichtum des Rewe-Imperiums schwer zu fassen. Aus nahezu jeder Angelegenheit versucht der massiv präsente Konzern einen Pressetermin zu basteln. So lädt Rewe allen Ernstes zur Abfertigung der letzten Plastiktüte in einen der gefühlten 142. Bad Kreuznacher Re-

wemärkte ein. Und das meinen die völlig Ernst. Wir haben noch weitere Vorschläge für PseudoEvents, aus denen man Pressetermine basteln kann: Der Anschnitt eines neuen Fleischkäselaibs an der Heißen Theke, der tägliche Schichtwechsel der Beschäftigten oder der Wechsel einer Kassenrolle. Das interessiert die Leute da draußen wirklich. Oder nicht?

Meffert macht in Leonardo

Sparkasse stellt Projekte vor

Alldieweil überrascht Farbenmagnat Klaus Meffert mit Hotelplänen. Meffert verwirklicht am Rand seines Firmengeländes ein Hotel für Businessgäste. Betreiben wird das 91 Zimmer starke Hotel die Kette Leonardo. Ein italienisches Re-

staurant, diverse Seminarräume inklusive. Meffert investiert zehn Millionen Euro. Und sorgt dafür, dass die bisherigen Bad Kreuznacher Platzhirsche Quellenhof, Kurhaus, Fürstenhof und Caravelle einen neuen Konkurrenten bekommen.

September Die Jahrmarktsnachlese Der erste Jahrmarkt mit Einlasskontrollen ist passé. Glaubt man den öffentlichen Statements von Jahrmarktsbürgermeister Udo Bausch, so war der Jahrmarkt wie in jedem Jahr ein absoluter Zuschauermagnet, der reichlich Umsatz für die Schausteller bedeutete. Die Betroffenen sahen das ein wenig anders. „Samstagabends war es selten so leer“, so und so ähnlich war der Tenor vieler Handeltreibenden. Dafür verantwortlich machten sie eher weniger die Einlasskontrollen, sondern die allgemeine Terrorangst

und die Tatsache, dass die Euros vielleicht nicht mehr so locker sitzen wie in den vergangenen Jahren. Und in der Tat: Schaut man sich die Preisentwicklung einzelner Jahrmarktspezialitäten an, dann wird die Teuerung belegbar. Absolut und relativ. Denn häufig – so der Eindruck – verkleinert sich auch die Ware. Rechnet man die Preisanstiege mal hoch, dann schrumpft das beliebte Brötchen mit Prager Schinken im Jahr 2022 auf Hanuta-Größe und kostet 12,50 Euro.

In der mittleren Mannheimer Straße wird sich einiges verändern. Auch die Sparkasse RheinNahe trägt ihren Teil dazu bei. Auf der Fläche des ehemaligen Diebold-Hauses lassen die Vorstände Peter Scholten, Andreas

Peter und Steffen Roßkopf in Kooperation mit einem Investor ein Immobiliencenter entstehen, ein paar Meter weiter folgt das neue Beratungsgebäude. Gerade in Sachen Baufinanzierung und Eigenheim setzen die Rot-Weißen

dabei voll auf Emotionen, erklärt Vorstand Peters. Sparkasse - powered by emotion. Das emotionale Erlebnis hängt bei Banken aber in erster Linie vom eigenen Kontostand ab.

Beinbrech dringt in neue Sphären vor Rund 8.000 Gäste nutzen die Gelegenheit und besuchen das neue Hauptquartier des Baustoffhändlers Beinbrech am Eröffnungswochenende. Die Baulaxie (ein Wortspiel aus Bauen und Galaxie) katapultiert das Bad Kreuznacher Familienunterneh-

men in der Tat in eine neue Galaxie: Beinbrech hat mehr als zehn Millionen Euro investiert und unter anderem ein großzügiges, lichtdurchflutetes Firmengebäude mit 4.500 Quadratmetern Grundfläche errichten lassen, dessen Grö-

ße einen beim Betreten erstaunt. Darin sind Ausstellungen, ein 850 Quadratmeter großer SBFachmarkt sowie Büros und Sozialräume für rund 100 Mitarbeiter zu finden. Das bebaute Gelände ist insgesamt 100.000 Quadratmeter groß. Macht Eindruck!

freuen. Und es wurde so absurd, dass man die Meldung zunächst für einen Aprilscherz hätte halten können. Während eines Heimspiels des 1. FC Kaiserslautern regnete es bei einer Aktion der Heimfans Altakten der Bad Kreuznacher Stadtverwaltung vom Himmel. Die Rheinpfalz berichtete als erstes über die vertraulichen Papiere, die Informationen über Besitzverhältnisse, Unterhaltspflich-

ten und Rechtstreitigkeiten beinhalteten und auf dem Betzenberg vom Himmel fielen. Die Stadt war um eine zügige Diagnose bemüht: Die Altakten seien zur Vernichtung auf den Bauhof gebracht worden. Dort habe sie ein Beschäftigter irrtümlicherweise gegriffen und für sein Hobby verwendet. Statt harmlosem Altpapier wurden vertrauliche Akten zu Konfetti verarbeitet. Es lebe der Datenschutz.

Das Konfetti-Gate Pressevertreter versehen gerne mal diverse Skandale und Enthüllungen in Anlehnung an den Watergate-Skandal in den 1970erJahren mit dem Zusatz „Gate“. So gab es in der Vergangenheit allerlei Gates zu finden: Diesel-Gate, Deflate-Gate, Gregor Gysis Toiletten-Gate oder das Nipple-Gate während der Superbowl-Übertragung 2004. 2016 durfte sich Bad Kreuznach über sein eigenes Gate


AKTUELL

5. Januar 2017 | KW 1

Termine Stadt Bad Kreuznach Kursstart

Kreuznacher Rundschau | 17

Termine Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznach spendet Landgraf und Drehorgelspieler spenden für Interplast

Für Eltern

Pilates

Trauer um Kind

Die Katholische Erwachsenenbildung, Bahnstraße 26, bietet ab Mittwoch, 11. Januar, einen neuen Pilateskurs an. Kursleiterin ist Frau Jutta Reinhardt. Der Kurs umfasst 12 Einheiten á 90 Minuten (immer mittwochs von 17.00 bis 18.30 Uhr) und kostet 100,00 Euro. Info und Anmeldung unter Tel. 0671 - 27989, E-Mail: info@keb-badkreuznach.de.

Die Gruppe für Eltern, die um ihr Kind trauern wird 2017 in einem anderen Rhythmus weitergeführt. Ab diesem Jahr trifft sich die Gruppe immer am zweiten Freitag eines ungeraden Monats. Der nächste Gruppentermin ist also der 13. Januar, 18.30 bis 20.30 Uhr. Treffpunkt ist der Gruppenraum des christlich ambulanten Hospizdienstes an der Nahe, Bahnstraße 26. Es können jederzeit und ohne Anmeldung betroffene Eltern dazukommen. Die erfahrenen Gruppenleiterinnen Lena Schmitt und Lilo Mayer sind ausgebildete Trauerbegleiterinnen. Weitere Informationen und auf Wunsch ein Vorgespräch bei Lilo Mayer, Tel. 0671 - 83828-34. Siehe auch www.caritas-rhn.de/ kursangebote.

Tinnitus Selbsthilfe

Auch die kleine Spende von Werner Betz an Dr. André Borsche hilft, die Not zu lindern.

Gruppenabend Die Tinnitus Selbsthilfegruppe Bad Kreuznach/Bingen lädt am Freitag, 13. August, um 18.00 Uhr zum monatlichen Treffen in den Gruppenraum 9 des St. FranziskaStiftes, Franziska-Puricelli-Straße 3, ein. Weitere Informationen gibt es bei Rudolf Klein unter Tel. 0671 - 72954 oder per E-Mail an klein. rudolf@web.de. Weitere Termine (immer freitags um 18.00 Uhr): 10.2., 10.3., 14.4. (Karfreitag), 12.5., 9.6., 14.7., 11.8., 8.9., 13.10., 10.11., 8.12. (mit Weihnachtsfeier).

Diakonie Elternschule

Geburtsvorbereitung Die Elternschule des Diakonie Krankenhauses bietet am Samstag, dem 14. Januar, um 14.00 Uhr den neuen Kurs „Geburtsvorbereitung kompakt“ an. Er richtet sich an Schwangere, die keinen regulären Geburtsvorbereitungskurs besuchen konnten und sich trotzdem mit fachgerechter Unterstützung auf die Geburt vorbereiten möchten. In dem dreistündigen Kurs kommen Themen wie Umgang mit Wehen, verschiedene Gebärhaltungen und Atemtechniken zur Sprache. Der „Geburtsvorbereitungskurs kompakt“ findet in den Räumen der Elternschule im Erdgeschoss des Personalwohnheims der Stiftung kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21 in Bad Kreuznach, statt. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Die Anmeldung erfolgt über Hebamme Gabi Bauer, EMail: info@hebamme-gabi-bauer.de.

Wir für Sie info@kreuznacher-rundschau.de www.kreuznacher-rundschau.de

Friedensverein

Neujahrsempfang Freudig nimmt Dr. André Borsche (3.v.r.) von Klaus Landgraf (4.v.l.) die großzügige Spende entgegen. Julia Klöckner, Krystina Bosin, Nils Nünke, Günther Klingler, Patrick Stieb und Jakob Landgraf hoffen, dass die Operation eines Mädchens im Bundeswehrkrankenhaus möglich ist. Fotos: E. Daudistel Bad Kreuznach (dd). Weihnachtszeit, Zeit der Spende und der Hilfsbereitschaft. So auch einen Tag vor Heiligabend. 20.000 Euro werden an diesem Nachmittag von Klaus Landgraf an Dr. André Borsche übergeben. Lange lebte der Unternehmer zurückgezogen auf dem Bosenhof zwischen Planig und Bosenheim. Kurz erwähnte Klaus Landgraf den Schicksalsschlag, der vor 16 Jahren tiefe Wunden riss. Er und sein damals sechs Jahre alter Neffe zogen sich zurück. Mit drei Mitarbeitern baute er 1997 ein Unternehmen auf, zu dem heute u.a. die Depotpack Lagerungsgesellschaft, Depotrans Transportgesellschaft und Landgraf Logistics gehören. „Wir sind in Kreuznach verwurzelt, ohne groß aufzufallen“, sagt Klaus Landgraf. Nun will er an die Öffentlichkeit und helfen, so wie ihm und seinem Neffen nach der Gräueltat geholfen wurde. So kam ihm Dr. Borsche in den Sinn. Der Chirurg, der in der Welt für Interplast unterwegs ist und den Ärmsten der Armen hilft. Fast täglich kommen Anfragen an den Arzt in der Diakonie, um behinderten und entstellten Kindern und Jugendlichen zu helfen, zu operieren, um ihnen wieder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Er erzählt von einem Mädchen aus Afghanistan, der neun-jährigen Raessadas, die bei einem Unfall den Unterschenkel verloren hat. Bis an diesem Morgen war er noch voller Hoffnung, dass es möglich sei, das Mädchen in Bad Kreuznach zu operieren. Aber heute sei die Entscheidung gefallen, es nicht hierher zu

holen. Die Belastung seiner Arztkollegen und der Helfer und Pfleger der Kinderstation sei sehr hoch. 30 Jungen und Mädchen wurden im Laufe des Jahres in der Diakonie operiert, einige sogar mehrmals. Julia Klöckner stellt Kontakt zu von der Leyen her Ob dem Kind auch in einem anderen Krankenhaus geholfen werden könne, fragte Julia Klöckner, CDULandesvorsitzende und Vorstandsmitglied der CDU im Bunde. Vielleicht im Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz? Während André Borsche dies bejaht, war bereits eine Whats-App an Ministerin von der Leyen unterwegs. Wenig später klingelte das Telefon und Dr. Borsche und die Bundesverteidigungsministerin knüpften erste Kontakte. Wichtig dabei ist, dass das Kind wieder nach Afghanistan zurückkehrt. Dafür verbürgt sich die Landesvorsitzende, „und auch die erforderlichen Geldmittel“ werden wir aufbringen, sagt sie. Im Moment sieht der Zwischenstand so aus, dass eine Behandlung in Koblenz möglich und sinnvoll ist. Die Bundeswehr könnte die Behandlung in Koblenz durchführen. Auch der Straßentransport könne von der Bundeswehr geleistet werden. Behandlungs- und Transportkosten und auch der Transportweg seien noch unklar, teilt Julia Klöckner später mit. Dr. Borsche hat mit dem entscheidenden Arzt im Koblenzer Bundeswehrkrankenhaus gesprochen. Jetzt wartet der noch auf eine Order von seinem General.

„Mein Kollege ist guter Hoffnung, dass die Hilfe Wirklichkeit wird“, freut sich der Chirurg. Er dankt allen Initiatoren und Fürsprechern für diese wunderbare Hilfsaktion zu Weihnachten: „Es ist großartig, was die Politik doch manchmal möglich machen kann.“ Drehorgelspieler 120 Stunden unterwegs Nicht weniger gern gesehen ist die Spende von 1.000 Euro. Auch mit diesem Betrag kann geholfen und die Not gelindert werden. In mühevoller Kleinarbeit hat „d‘ Schwarzwälder“, Werner Betz, mit seiner Drehorgel das Geld für Interplast eingesammelt. Rund 120 Stunden zog der gebürtige Hargesheimer dafür durch die Kreuznacher Fußgängerzone und erfreute mit seiner Musik aus dem alten Leierkasten Groß und Klein. Angefangen hat alles 2008, als sein damaliger Arbeitgeber, die Bäckerei Gräff, Brot zu Gunsten von Interplast verkaufte. Damals konnte der gelernte Bäcker und Konditor nur an den Wochenenden Gelder einsammeln. Mit 575 Euro fing es an, jetzt waren es nicht ganz eintausend Euro. Großzügig rundete der rüstige Rentner den Betrag nach oben auf. Und für die Station hatte Betz noch zwei Torten, Schwarzwälder Kirsch, im Gepäck. „Das ist schon Tradition“, lachen Dr. Borsche und Werner Betz. Dem Drehorgelspieler ist es zudem ein Bedürfnis sich bei seinen Zuhörern zu bedanken. „Herzlichen Dank für die großzügigen Spenden. Ein gesundes und glückliches neues Jahr für alle.“

Der Friedensverein Hand in Hand e.V. lädt am Samstag, 14. Januar, um 16.00 Uhr in die Bretzenheimer Straße 63 (Stadtteil Winzenheim) zum Neujahrsempfang ein. Bei dem Empfang wird das Jahresprogramm 2017 in Grundzügen vorgestellt. Welche Aktivitäten werden „Auf dem Weg zum Frieden 2017“ durchgeführt, um die Menschen unter dem bekannten Motto „Frieden mit allen! Frieden für alle! Frieden ohne Gewalt“ für den Frieden zu sensibilisieren? Kontakt: Tel. 0671 - 44009, E-Mail: kontakt@ friedensverein-hand-in-hand.com.

Diakonie Elternschule

„Fitdankbaby“ „Fitdankbaby“ heißt der Kurs, der am 16. Januar 2017, in der Elternschule des Diakonie Krankenhauses beginnt. Er ermöglicht es jungen Müttern über den Rückbildungskurs hinaus, zusammen mit ihrem Baby Sport zu machen. Das Kurskonzept vereint klassische Fitnessübungen für Bauch, Beine, Po, Arme, Schultern und Rücken sowie leichte Ausdauerübungen mit spielerischen Übungen für die Babys. Bei einigen Übungen ist das Baby mithilfe des Fitdankbaby-Gurtes direkt bei der Mutter, also dort, wo es sich am wohlsten fühlt. Der Kurs wird montags um 9.30 Uhr achtmal für jeweils 75 Minuten angeboten und findet in den Räumen der Elternschule im Erdgeschoss des Personalwohnheims der Stiftung kreuznacher diakonie, Rheingrafenstraße 21, statt. Die Kosten betragen 85,00 Euro. Interessierte Mütter können sich bei Kursleiterin Anja Reichel per E-Mail an anja.reichel@ fitdankbaby.de oder unter der Tel. 0172 - 3578467 anmelden.


REGION

18 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Von Bits und Bytes zu den Menschen

Mirko Webler wird Gemeindepfarrer VG Bad Kreuznach (red). Ein neuer Pfarrer für drei Gemeinden und einen Stadtteil: Mirko Webler heißt der neue Gemeindepfarrer, der seit 1. Januar die Gemeinden Badenheim, Hackenheim, PfaffenSchwabenheim und Bosenheim betreut. Als voll ausgebildeter Informatiker mit Fachhochschul-Diplom entschied sich Mirko Webler mit 25 Jahren noch einmal für das Theologie-Studium. Der heute 38-jährige trat am 1. Januar 2017 seine erste volle Stelle als evangelischer Gemeindepfarrer im Gemeindeverbund an. Der Wechsel von einem logischen, definier- und nachprüfbaren Fach in die Geisteswissenschaften und die Theologie war ein großer Sprung. Aber diese Kombination präge ihn bis heute und lasse ihn seine Theologie immer wieder überprüfen, sagt er selbst. Dabei ist der Glaube für ihn mehr eine Sehnsucht, eine Hoffnung und eine Suche, als eine Gewissheit. „Da wo ich Gott suche, ist

mein Glaube lebendig“, sagt er und will auch so für seine neuen Gemeinden da sein. Eines ist Mirko Webler besonders wichtig: Er möchte den Menschen vor Ort begegnen und mit ihnen kommunizieren. Schließlich sei alles Kommunikation, die Informatik und auch die Theologie, aber die beginne für ihn mit Zuhören, so der 38-jährige gebürtige Rüsselsheimer, der in Darmstadt Informatik, später in Mainz Theologie studierte. Anschließend war er im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Mainz beschäftigt. Bis das Badenheimer Pfarrhaus für ihn und seine Familie bezugsfertig ist, wird der junge Pfarrer von Rüsselsheim aus pendeln. Der Ordinationsgottesdienst von Pfarrer Mirko Webler findet am Samstag, 7. Januar, um 16.00 Uhr in der Evangelischen Christuskirche in Hackenheim statt. Anschließend ist die Gemeinde zum Empfang geladen.

Mäuse vertreiben

Bleibende Milchzähne

Krallen kürzen

Schrecklich, wir haben in unserem Gartenhäuschen Mäuse entdeckt – deren Kot liegt überall. Sie haben in einige Vorratsbehälter sogar Löcher genagt. Was sollen wir nur tun? Auf keinen Fall wollen wir die Kleinen töten, doch auf jeden Fall verjagen. Was raten Sie?

Wir haben einen jungen Jagdhund – etwa ein Jahr alt. Er hat neben den Reißzähnen noch jeweils einen dünnen Milchzahn behalten. Der will nicht, wie die anderen, von allein herausfallen. Man riet uns zum Herausbrechen, doch das wollen wir nicht. Was raten Sie?

Unsere Katze ist schon älter und recht behäbig geworden. Ihre Krallen wachsen so lang, dass sie sich ständig damit verheddert. Nun haben wir gehört, dass das Entfernen der Krallen verboten ist. Was sollen wir nur tun?

Gift wollen Sie ja wohl nicht auslegen? Zunächst sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Häuschen „mäusedicht“ gemacht wird. Alle Vorräte, die den Mäusen schmecken, könnten in festen Behältern lagern. Dann würde ich Lebendfallen aufstellen und die gefangenen Mäuse kilometerweit wegschaffen und aussetzen. Die „biologische“ Methode: Eine Katze oder einen Hund stundenweise im Gartenhaus halten – das wird die Mäuse vertreiben. Manchmal hilft es auch, ein Radio aufzustellen, der Lärm gefällt den feinen Mäuseohren überhaupt nicht!

Das Herausbrechen ist Tierquälerei und kann Zahnfachentzündungen nach sich ziehen. Nehmen Sie einen Lappen und binden den an einem Tischbein fest. Mit etwas Glück fallen beim Zerren am Lappen die Milchzähne heraus. Wenn nicht, müssen Sie mit dem Hund zum Tierarzt. Der wird die Milchzähne mit Betäubung entfernen, was nicht ganz einfach ist – eine kleine Operation. Das ist aber wichtig, denn bleibende Zähne verursachen erst Zahnstein und dann Entzündungen.

Streng verboten ist das operative Entfernen der Kralle mit dem Knochen. Das hat man früher gemacht, um das Kratzen an den Möbeln zu verhindern. Dann kann die Katze nicht mehr richtig klettern. Sie können aber ohne Weiteres den Teil der Kralle abknipsen, der keine Nerven oder Blutgefäße enthält. Das sieht man bei genauem Betrachten der Kralle. Diese kleine Manipulation macht Ihnen auch ein Fachmann, beispielsweise im Pflegesalon oder jeder Tierarzt.

Knall und Fall – ohne Deko für die Hall Spardabank gibt Knall und Fall Fürfeld Geld für neues Bühnenbild

Aus dem Polizeibericht Tödlicher Verkehrsunfall durch Falschfahrer Ein Falschfahrer auf der A61 hat sich selbst und einen weiteren Menschen in den Tod gerissen. Bislang ist nicht klar, warum der 19-Jährige auf der falschen Seite fuhr. Zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Stromberg kollidierte er frontal mit dem Fahrzeug einer Familie, die sich auf dem Weg in den Winterurlaub befand. Der Familienwagen war zum Unfallzeitpunkt mit vier Personen, darunter zwei Kin-

der (2 und 11 Jahre) besetzt. Beide Fahrzeugführer (darunter eine 33-jährige aus dem Bereich Mayen-Koblenz) verstarben noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungsmaßnahmen zum Unfallgeschehen mit der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach dauern an. Zeugen, die den Falschfahrer gesichtet oder den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Emmelshausen unter 06747-93270 oder via E-Mail unter pastemmelshausen@polizei.rlp.de zu melden.

6.000 Euro kann der Karnevalverein „Knall und Fall“ Fürfeld nun in sein Bühnenbild investieren. Foto: Privat Fürfeld (red). Der Karnevalsverein Knall und Fall Fürfeld hat Spendengelder in Höhe von 6.000 Euro gesammelt. Stephanie Leonhard, Kundenberaterin der Sparda-Bank Südwest in Bad Kreuznach, hat die offizielle Förderurkunde an Nadine Wahl, Vorstandsmitglied des Knall und Fall Fürfeld, überreicht. Die Spende investiert der Karnevalsverein nun in ein neues Bühnenbild für die aktuelle Kampa-

gne. „Bisher standen wir jedes Jahr vor der großen Herausforderung, aus unseren Beständen an Dekomaterialien ein buntes Bühnenbild für unsere Sitzungen zu zaubern. Endlich haben wir jetzt das Geld, ein komplett neues Bühnenbild mit glänzendem Elferratsthron zu schaffen“, erklärte Nadine Wahl. Bei der neunten Runde der online-Spendenaktion Spardahilft.de konnten Fastnachtsvereine aus Rheinland-

Pfalz und dem Saarland von Ende Oktober bis Anfang Dezember 2016 Spendengelder für ihre närrischen Projekte sammeln. Auf einer Webseite stellten sich 14 Institutionen vor und erklärten, was es mit ihren Projekten auf sich hat und warum diese gefördert werden sollten. Die Besucher der Seite stimmten dann mit ihren Klicks ab. Pro Klick gab es vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest e.V. fünf Euro.


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 19

Helfer

IN SCHWEREN STUNDEN

Trauerbegleiter

Bestattungen in allen Gemeinden und auf allen Friedhöfen.

Diese Geschichte hilft bei Trauer; durchaus zeitgemäß und heilend für unsere funktionale Welt. Lassen auch Sie sich berühren! ihr Lächeln hatte den frischen Glanz eines unbekümmerten Mädchens. Fast am Ende dieses Weges, saß eine zusammengekauerte Gestalt, die regungslos auf den trockenen, ausgedörrten Sandboden hinunter starrte.

Als die glutrote Sonne am Horizont dem Tag langsam entschwinden wollte, ging eine kleine zerbrechlich wirkende Frau einen staubigen Feldweg entlang. Sie war wohl schon recht alt, doch ihr Gang war leicht und

Man konnte nicht viel erkennen, das Wesen das dort im Staub des Weges saß, schien beinahe körperlos zu sein. Es erinnerte an eine graue aber weiche Decke mit menschlichen Konturen.

Inh. Petra Seifert

Erd-, Feuer-, See- und Anonymbestattungen

seit 1980 Fachbetrieb

Erd, Feuer, See, anonym 55595 Roxheim, Bergstraße 17 Telefon: 06 71 / 84 52 22 Fax: 06 71 / 4 62 16 info@Schaller-Bestattungen.de

Fachgeprüfte Bestatterin

Peter Trollhan

HIER WILL Satz mit ICH dieser Ecke drucken BEGRABEN SEIN. Individuelle Möglichkeiten der letzen Ruhe. Zwischen Fanfeld und Lieblingsort.

Schlossgartenstr. 7 • Bad Münster a. St.-Ebernburg • Bad Kreuznach

Plötzlich ist ALLES anders.

B E S T A T T U N G E N

Tag und Nacht dienstbereit.

Schulstr. 21 | 55595 Roxheim Tel. 0671-40452

Darum ist VORSORGE wichtig.

Partenheimer

Deutscher Bestattungs-Kultur

Theologe

Als die kleine zerbrechlich wirkende Frau an diesem Wesen vorbeikam, bückte sie sich ein wenig und fragte: "Wer bist du?" Zwei fast regungslose Augen blickten müde auf. "Ich? Ich bin die Traurigkeit." flüsterte die Stimme stockend und so leise, dass man sie kaum zu hören vermochte. "Ach, die Traurigkeit!" rief die kleine Frau erfreut, als würde sie eine alte Bekannte begrüßen. „Du kennst mich?“ fragte die Traurigkeit vorsichtig? „Aber ja, natürlich kenne ich dich! Immer wieder einmal hast Du mich ein Stück meines Weges begleitet“ „Ja, aber...“, argwöhnte die Traurigkeit, „warum flüchtest du dann nicht und nimmst reiß aus? Hast du denn keine Angst vor mir?“ „Warum sollte ich vor dir davonlaufen? Du weißt doch selbst nur zu gut, dass du jeden Flüchtigen einholst. Man kann dir nicht entkommen. Aber, was ich dich fragen möchte: Warum siehst du so betrübt und mutlos aus?“ „Ich ... ich bin traurig“, antwortete die graue Gestalt mit klangloser Stimme. Die kleine, alte Frau setzte sich zu ihr. “Traurig bist Du also", sagte sie und nickte verständnisvoll mit dem Kopf. "Erzähl mir doch, was dich so sehr bedrückt.“ Und die Traurigkeit seufzte tief. Sollte ihr diesmal wirklich jemand zuhören? Wie oft hatte sie sich das schon gewünscht. „Ach, weißt du“, begann die Traurigkeit zögernd, „es ist so, dass mich einfach niemand mag. Niemand will mich. Dabei ist es doch nun mal meine Bestimmung unter die Menschen zu gehen und für eine gewisse Zeit bei ihnen zu verweilen. Aber jedes Mal wenn ich zu ihnen komme, schrecken sie zurück. Sie fürchten sich vor mir und meiden mich.“ experto.de

DAS INSTITUT IHRES VERTRAUENS

Kuratoriumsmitglied

www.Bechter.de Wir helfen Ihnen im Trauerfall und begleiten Sie, Bestattungshaus 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag; Bestattungsvorsorge - auch bei Ihnen zu Hause

BECHTER

55543 Bad Kreuznach · Wilhelmstr. 10 55543 Bad Kreuznach

Tel. 06067171 - 3-12 8300 83 80 www.partenheimer-bestattungen.de

Tel. 06131-28 70 70 Eine Bestattungs-Vorsorge www.winkler-bestattungen.de www.trapp-bestattungen.de 666 ✆ 06708/660 Informationen über unsere Hilfe im ist wichtig - wir kümmern uns um alles Wichtige im Trauerfall.

Trauerfall erhalten Sie auch im Interne

www.Bechter.de

www.Bechter.de

BECHTER

BECHTER

06 71 - 83 83 80

06 71 - 83 83 80

Ein Geigenspiel oder eine Fotocollage. Bestattungshaus Bestattungshaus

Dem Abschied eine persönliche Note verleihen. 55543 Bad Kreuznach 55543 Bad Kreuznach

0671 - 323 08

Petra Seifert Wilhelmstraße 10 55543 Bad Kreuznach

Es ist ein gutes Gefühl alles geregelt zu haben!

Telefon 06 71-31 200 Telefax 06 71-32 085

Bretzenheimerstr. 16 Lange haben wir ´s 55545 Bad Kreuznach

vor uns hergeschoben!

www.gruenewald-bestattungen.de

B E S TAT T U N G E N s e i t 1 9 0 2

info@partenheimer-bestattungen.de www.partenheimer-bestattungen.de ...Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung... und eine

Bestattungs-Vorsorge

zu unserer Ostsee Bestattung. www.Bechter.de

Bestattungshaus Bestattungshaus

BECHTER 55543 Bad Kreuznach

06 71 - 83 83 80

Jetzt waren wir beim Bestatter und unsere „Bestattungsvorsorge“ ist Schnee von gestern einfach ein gutes Gefühl! www.Bechter.de

Bestattungshaus Bestattungshaus

Begleiten l Helfen l Bestatten

Mannheimer Straße 229 55543 Bad Kreuznach

www.Bechter.de

Bestattungshaus

BECHTER

0671-73077 BECHTER

06 71 - 83 83 80

06 71 - 83 83 80

Individuell, persönlich und stilvoll In der Zeit des Abschiedes und der Abschied nehmen – unsere Trauerräume Tag und55543 Nacht erreichbar Erinnerung betreuen wir Sie – 55543 Bad Kreuznach Bad Kreuznach und unsere Hauskapelle bieten dafür alle Bestattungsarten individuell, einfühlsam einen würdigen Rahmen. www.bestattungsinstitut-zorn.de und zuverlässig.


REGION

20 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Termine VG Bad Kreuznach

Termine VG Rüdesheim

CDU Ortsverband Pleitersheim

BI Hargesheim

Versammlung

Neujahrsempfang Pleitersheim. Am Sonntag, 15. Januar, veranstaltet der CDU Ortsverband um 15.00 Uhr im Bürgerhaus einen Neujahrsempfang. Bei Kaffee und Kuchen sind alle Pleitersheimer herzlich eingeladen, das neue Jahr zu begrüßen.

Mit dem Volksbildungswerk

Zur Fledermaus Hackenheim. Im Januar 2017 geht es gleich weiter und zwar fährt das Volksbildungswerk Hackenheim am 8. Januar in die Operette „Fledermaus“ von Johann Strauss. Danach am 28. Januar zur Entführung aus dem Serail von W.A. Mozart, ebenso ist am 28. Januar der Premierenbesuch von „La Giuditta“ von Alessandro Scarlatti möglich. Die Anmeldung für diese Fahrten zum Staatstheater Wiesbaden läuft bereits, daher bitte jetzt bei Frau Pracht-Schmitt anmelden unter Tel. 0671-63444. VG Langenlonsheim

Für Lebensfreude

Faszientraining Langenlonsheim. Das fasziale Gewebenetzwerk zieht sich durch den ganzen Körper. Muskeln und Faszien können nicht ohne einander arbeiten. Wenn die Faszien gut vernetzt und durchblutet sind, dann ist das gut für Gesundheit, Bewegungskompetenz und das Erscheinungsbild. Am Donnerstag, 12. Januar, 20 Uhr, beginnt in der Schulsporthalle ein Kurs zum Faszientraining. Er ist für fast jeden, außer für Schwangere geeignet, geht über 10 Einheiten mit je 60 Minuten und endet am 23. März. Nichtmitglieder zahlen 50 €, für Vereinsmitglieder ist der Kurs frei. Anmeldungen und weitere Infos bei Barbara Reißner unter Tel. 06704-1891 oder barbara-reissner@online.de (Achtung: nicht tonline).

Auf dem Bild das „Morgenteam“ der Genossen mit dem Vorsitzenden Michael Schaller (r.).

Foto: privat

Bündelchestag in Roxheim Rückblick auf die 41. Tour der SPD in der Gemeinde Roxheim (red). „Der „Bündelchestag“ ist in Roxheim schon ein Stück Sozialdemokratie, zumindest seit 41 Jahren, aber auch wenn man den Ursprung dieses alten Brauches betrachtet kann man eine Verbindung schlagen;“ so urteilte der Roxheimer SPD Ortsvereinsvorsitzende Michael Schaller mit einem Augenzwinkern. Schon in alter Zeit seien die Knechte und Mägde aufgrund von „Zeitarbeitsverträgen“, die am 26.12. eines Jahres endeten, auf dem Weg zu einem neuen Dienst-

herren gewesen. Dabei hätten sie das berühmte „Bündel“ geschnürt und sich oftmals auf tagelange Wanderschaft gemacht. Heute ist zumindest „tagelange“ Wanderschaft nicht vorgesehen. Die eine oder andere Gruppe soll auch die ursprünglich mal vorgesehene Wanderroute drastisch verkürzt haben um an der Raststation der Genossen auf dem Grillplatz am Birkenberg die Zeit mit Gesprächen und „geistigen“ Getränken zu verbringen. Dies ist in der heutigen Zeit Ziel: Bewegung um die

„Weihnachtsschlemmereien“ abzutrainieren und Einkehr an den in vielen Gemeinden vorhandenen Raststationen um der Kommunikation willen. In Roxheim schafften in diesem Jahr bald 500 Gäste den leichten Anstieg auf den „Berg“ um die Erbsensuppe und die Bratwurst zu genießen. Das die „Roten“ seit Jahren einen „weißen“ Glühwein produzieren verwundert zwar, die Qualität aus dem Grundprodukt eines Roxheimer Riesling überzeugt allerdings sehr.

Erlebe den Geist Gospelkonzert in Pfaffen-Schwabenheim

Bücherflohmarkt

Im Januar Bretzenheim. Am Samstag, 7. Januar, findet von 9.30 bis 14 Uhr der bekannte Bücherflohmarkt an der Eremitage in Bretzenheim/Nahe statt. Diesmal gibt es wieder die beliebte Kistenaktion: Kartons in 2 Größen können für 10 bzw. 15 Euro randvoll mit Literatur aller Gebiete gepackt werden. Der Erlös geht wie immer als Spende an die Wohnungslosenhilfe der Stiftung Kreuznacher Diakonie.

Pfaffen-Schwabenheim (red). „25 Jahre Gospel Inspiration“ lautet das Motto des Gospel-Highlights, das am Samstag, 21. Januar um 19 Uhr in der Kath. Klosterkirche Pfaffen-Schwabenheim zu erleben sein wird. „Gospel Inspiration“ gehört zu den erfolgreichsten Chören aus Rheinland-Pfalz und Hessen und steht unter der Leitung des amerikanischen Jazz-Pianisten „J“ Hatch. Das 6-stimmige Repertoire reicht vom traditionellen Black-Gospel, Lathin Gospel, Worship-Songs bis zu Eigenkompositionen.

Karten gibt es im Vorverkauf an folgenden Stellen Sprendlingen: Post-Agentur, St. Johanner-Str. 3, Tel. 0180-2-3333; Gau-Bickelheim: Bäckerei Bunn, Bahnhofstr. 4, Tel.: 06701-7935 KH-Bosenheim: Bäckerei Heintz, Rheinhessenstr. 59, Tel. 0671-61413; Bad Kreuznach: Tourist-Info, Kurhausstr. 22, Tel.: 0671-8360050 Karten kosten im Vorverkauf 12 €, an der Abendkasse 14 €; Kinder bis 8 Jahre sind frei.

Roxheim. Die Mitgliederversammlung der Bürgerinitoative Hargesheim findet am Mittwoch, 11. Januar, 19.30 Uhr, in der Gaststätte Hörning in Roxheim, Hauptstr. 27 statt. Die Tagesordnung lautet: • Stand der Dinge L 236 alt • Kassenbericht • Entlastung • Wahl der Sprecher, des Kassenwartes,• Kasse • Weiteres Vorgehen • Verschiedenes Falls sich jemand anmelden möchte, dann unter Baumdicker@web.de

Deutscher Alpenverein

3 Wanderungen Traisen. Der Deutscher Alpenverein, Sektion Nahegau, trifft sich Freitag, 6. Januar, zur Dreikönigswanderung. Treffpunkt: 14 Uhr Rewe-Parkplatz, 55593 Rüdesheim Bei königlichem Wetter geht es durch den Lohrerwald auf teils verborgenen Wegen zum Herrenkopf. Auf dem Panoramaweg hoch über dem Salinental zum Luise-RodrianHaus auf dem Rotenfels, wo um 16 Uhr heißer Kaffee und Kuchen die Gruppe erwartet. Für die Rückfahrt zu den Autos ist gesorgt. Wanderführer Hans Loser, Tel. 0671-32664 Am Samstag, 14. Januar, geht es zur Wanderung bei Oberwesel. Treffpunkt: 10 Uhr in 55430 Oberwesel, Am Ochsenturm an der B9. Es geht über das Günderodehaus und dann hoch in den Oberweseler Wald zu den Felsen am Spitzestein, Rabennnack, Vogelsnack, Hohenstein und Grossmördersnack. Zurück an Damscheid vorbei durch Weinberge und einem Panoramapfad bis zur St. Martinskirche in Oberwesel. Noch über die Stadtmauer zur Schlusseinkehr. Unterwegs Rucksackverpflegung. Wegstrecke ca. 22 km, reine Gehzeit 5-6 Stunden. Trittsicherheit erforderlich, empfohlen werden Wanderstiefel und Stöcke. Findet nicht bei anhaltendem Regen oder Glatteis statt. Nur mit telefonischer Anmeldung bis Freitag, 13. Januar bei Martin Wippich, Tel. 06706-8244 (am Wandertag 0160-945 12 519). Am Sonntag, 15. Januar, steht die Winterwanderung auf dem Plan. Treffpunkt: 10 Uhr in Bad Kreuznach, Salinental/Parkplatz Schwimmbad (hinter Bushaltestelle). Über den Emil-Jakob-Weg zum Forsthaus Spreitel, je nach Witterung kann der Wanderweg verlängert werden. Unterwegs Rucksackverpflegung. Über den Kuhberg zurück zum Brauwerk, dort Schlussrast. Wegstrecke 10-14 km. Infos bei Hilde Hunze, Tel. 067082727.


VG RÜDESHEIM

5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 21

Der Anfang wird sicher schwer

Termine VG Rüdesheim

Verbandsgemeindeauflösung und –neusortierung offiziell vollzogen

In Bockenau

Neujahrsempfang

Ein Signal für alle neuen Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Rüdesheim: das Willkommensschild am Birkenhof zwischen Traisen und Hüffelsheim. Das Foto zeigt die Ortsbürgermeister der „Neuen“ im Bund mit Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger (2. von rechts) und dem 1. Beigeordneten Michael Schaller (links). Foto: B. Schier von Bernadette Schier Hüffelsheim. „Wir haben ein großes Etappenziel erreicht“, freute sich der Rüdesheimer Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger am vergangenen Samstag, dem letzten Tag des Jahres. Am grauen Morgen dieses Tages wurde auf dem Außengelände des Birkenhofs von Erich Gräff ein Willkommensschild aufgespannt, ein Signal an alle „Neubürger“ der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Seit 1. Januar dieses Jahres gehören Oberhausen, Nie-

derhausen, Traisen, Norheim und Duchroth zur Verbandsgemeinde Rüdesheim. Die Wortwahl Lüttgers (Etappenziel) machte deutlich, dass die Fusion mit der offiziellen Eingemeindung noch lange nicht abgeschlossen ist. Das, was da auf dem Papier steht, muss sich in der Praxis wiederfinden. Die neuen Gemeinden müssen sich in der neuen Verwaltung zurechtfinden; neue Abläufe, neue Ansprechpartner, neue Wege – all das muss erprobt und geübt werden, so dass auch mit den fünf Neuen eine reibungslose Kommu-

nikation und Zusammenarbeit möglich ist. In zwei Wochen werden die fünf Ortsbürgermeister die Verbandsgemeindeverwaltung in Rüdesheim besuchen und Abteilung für Abteilung sowie die zuständigen Mitarbeiter kennenlernen. Denn die direkte Kommunikation ist Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger wichtig. „Bei einer Mail kann schnell schon mal etwas missverstanden werden. Und das kann man dann nicht sofort aus dem Weg räumen. Oder es wird nicht sofort geantwortet,

was dann auch missinterpretiert werden kann. Deshalb rate ich: Greift zum Telefonhörer.“ Stellvertretend für die Bürgermeister der neuen Fünf dankten Martin Kress (Traisen) und Manfred Kauer (Niederhausen) Markus Lüttger für seinen „hervorragenden Job“ als Fusionsbeauftragter. „Dass die Gespräche so harmonisch gelaufen sind, friedlich und respektvoll, das ist vor allem Markus Lüttgers Verdienst. Auch wenn es jetzt am Anfang sicher schwer wird, wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Alte Verbandsgemeinde zu Grabe getragen Kleiner Festakt im Feilbingert zum Ende der Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein von Bernadette Schier Feilbingert. Eine schöne Geste zum Ende einer Ära: Bürgermeisterin Andrea Silvestri aus Feilbin-

gert hatte am letzten Tag des Jahres zur Abschiedszeremonie für die Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg eingeladen.

1969 wurde die Verbandsgemeinde als übergeordnete Einheit der neun Ortsgemeinden Altenbamberg, Duchroth, Hallgarten, Hoch-

stätten, Niederhausen, Norheim, Oberhausen, Traisen und Feilbingert sowie der Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg gegründet. 2014 wurde die Stadt Bad Münster herausgelöst und zum Stadtteil von Bad Kreuznach gemacht. Für die Zukunft der restlichen neun Gemeinden hatte die Landesregierung keinen Plan. Unter der Leitung von Markus Lüttger zogen sich die Gemeinden selbst aus dem Gesetzessumpf, fünf Gemeinden fühlten sich der Verbandsgemeinde Rüdesheim, die anderen vier der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach zugehörig. Und somit war das Ende, aber ein gutes Ende, der Verbandsgemeinde beiegelt. Wie geht es weiter?

Die Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein-Ebernburg ist nicht mehr. Am letzten Tag des Jahres wurde sie in Feilbingert mit einer kleinen Feier zu Grabe getragen. Die Insignien ihres Bestehens – Zeitungen, das Amtsblatt sowie ein Foto des Verbandsgemeinderates – wurden in Feilbingerter Erde begraben, mit einem Blumengebinde geschmückt, per Rakete salutiert und mit Schnaps begossen. Foto: B. Schier

Im Jahr 2018 steht die Wahl für den Verbandsgemeinderat Rüdesheim an, durch die auch die neuen Gemeinden wieder eine offizielle Stimme bekommen. Bis dahin brauchen sie Verbündete und Fairness in den bestehenden Strukturen. Mehr Text und Bilder finden Sie auf unserer Internetseite: kreuznacher-rundschau.de

Bockenau. Nachdem es zur schönen Tradition geworden ist, zu Beginn des neuen Jahres in Bockenau zusammen auf das „Neue Jahr“ das Glas zu erheben, lädt Sie Ortsbürgermeister Jürgen Klotz wieder zum „Neujahrsempfang der Gemeinde Bockenau“ am kommenden Sonntag, 8. Januar, ab 11 Uhr in die Bockenauer-Schweiz-Halle ein. Zuvor findet um 10 Uhr an gleicher Stelle ein Ev. Gottesdienst statt, zu dem Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Ab 14 Uhr spielen die „Bockenauer Dorfmusikanten“ für Sie auf! Für Speisen und Getränke sorgt der Gemeinderat und die Kath. Bastelfrauen haben ein leckeres Kuchenbuffet für Sie vorbereitet.

Wanderfreunde

Termine Waldböckelheim. Freitag, 6. Januar: Stammtisch der Wanderfreunde Waldböckelheim ab 18 Uhr im Vereinslokal Gasthaus „Zur Linde“. Gäste sind herzlich willkommen. Stammessen: Eingelegte Heringe mit Pellkartoffeln nach Hausfrauenart (7,50 €). Bitte mit Voranmeldung unter Tel. 06758-37. Zur Unterhaltung gibt es Bingo. Samstag/Sonntag, 7./8. Januar: PKW-Fahrt zur IVVWanderung in Bretzenheim. Start von 7 bis 13.30 Uhr. Start und Ziel: Kronenberghalle Bretzenheim, Winzenheimerstr. 22.

Duchroth

Neujahrsempfang Duchroth. Am Sonntag, 8. Januar, laden Landfrauen und Sportverein um 14 Uhr in der Turnhalle zum Neujahrsempfang ein. Geplant sind ein Rückblick über das Jahr 2016 (Beamerpräsentation und Ausstellung) und die Vorstellung der Jahresprogramme 2017. Zur Begrüßung erhält jeder Gast ein Glas Sekt. Die Landfrauen bieten Kaffee und Kuchen an, der Turnund Sportverein Getränke. Jeder ist willkommen. Terminvorschau: Freitag, 13. Januar, 19 Uhr: „Soßenküche für Nudelfans“ Kinder lernen kochen; für Kinder 6 – 12 Jahre und Erwachsene, Karin Barth, Gemeindehaus Duchroth, Anmeldung bei C. Schuster, Tel. 732 Samstag, 21. Januar, 14 Uhr: Winterwanderung durch den Bad Kreuznacher Wald, Einkehr im Waldheim, Anmeldung bei C. Schuster, Tel. 732 Dienstag, 31. Januar, 19 Uhr: Pralinen selbst hergestellt; Herbert Albert, Anmeldung bei C. Schuster, Tel. 732


22 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Helfen Sie dem Weissen Ring – ehrenamtlich

Als Mitarbeiter für online-Beratung Bad Kreuznach. Ehrenamtlich arbeiten, Opfern von Straftaten helfen – der WEISSE RING sucht neue Mitarbeiter in Bad Kreuznach und Umgebung für seine Onlineberatung. „Wir möchten online-affine Menschen in der Region dazu ermutigen, ein Ehrenamt zu übernehmen und dadurch Hilfesuchende in ihrer Not zu unterstützen und ihnen Perspektiven aufzuzeigen“, sagt Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin des WEISSEN RINGS. Ein Ehrenamt biete die Möglichkeit, wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus gehe es beim WEISSEN RING, Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität, um soziales Engagement – „und damit um die Chance, sich sinnvoll in unsere Gesellschaft einzubringen und etwas zu bewegen“, so Biwer. Mit der Onlineberatung hat der WEISSE RING im Sommer 2016 einen weiteren, anonymen Zugang zu seinem Hilfsangebot geschaffen. Die aktuell 14 speziell ausgebildeten ehrenamtlichen Mitarbeiter der Onlineberatung beraten pro Woche rund 50 Mal. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Deliktsgruppen Sexualstraftaten, Stalking, Gewalt und Betrug. Aufgabe Aufgabe der Onlineberatung ist es, Hilfesuchenden erste Orientierung zu geben sowie zusammen mit ihnen nächste Schritte zu klären und Lösungswege zu finden. Bei Bedarf vermitteln sie an eine Außenstelle des WEISSEN RINGS in der Nähe weiter. Beraten wird schriftlich und vollkommen anonym. Sichergestellt wird dies durch eine eigens eingerichtete Beratungsplattform und eine entsprechend sichere Verbindung. Männer berichten eher online „Wer Opfer einer Straftat wird, kann oder will nicht immer über Erlebtes sprechen“, sagt Biwer. In diesen Fällen werde die Möglichkeit, zu schreiben anstatt zu sprechen, als unverbindlicher und

niedrigschwelliger angesehen. Gerade auch Männer hätten vom Angebot der Onlineberatung, sich anonym Hilfe zu holen, Gebrauch gemacht. Häufig sei es bei diesen Beratungen um Themen gegangen, die mit Scham besetzt seien: beispielsweise durchlebte sexuelle und körperliche Gewalt seitens der Partnerin. „Wir erfahren hier viel Dankbarkeit“, sagt Biwer. „Hilfesuchende geben uns oft die Rückmeldung, dass sie sich nicht getraut hätten, auf anderen Wegen Kontakt aufzunehmen und einen Ausweg zu suchen.“ Voraussetzungen zur Mitarbeit Interessierte in Bad Kreuznach und Umgebung, die für den WEISSEN RING als Onlineberater tätig werden wollen, müssen über einen eigenen PC mit Internetanschluss verfügen. Sie sollten online-affin und psychisch belastbar sein sowie hohe Reflexions- und Kritikfähigkeit und gutes schriftliches Ausdrucksvermögen mitbringen. Beratungserfahrung oder Kenntnisse im psychosozialen Bereich sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Wichtig ist die Bereitschaft, pro Woche vier Stunden Zeit für die Onlineberatung zu investieren. Ein Mal im Monat finden in regelmäßigem Wechsel ein abendliches Mitarbeitertreffen oder eine Mitarbeiterberatung (Supervision) in der Bundesgeschäftsstelle statt, daher sollten Bewerber nicht weiter als 70 Kilometer von Mainz entfernt wohnen. Interessierte erwartet eine kostenfreie fundierte Ausbildung über die Inhalte der Opferhilfe beim WEISSEN RING sowie über die Durchführung von Onlineberatung per Mail. Darüber hinaus können Onlineberater an Weiterbildungen des WEISSEN RINGS teilnehmen. Bewerbungen sind ab sofort bis einschließlich 2. Februar 2017 über die Website des WEISSEN RINGS, www.weisserring.de, möglich. Rückfragen können an die E-Mail-Adresse onlineberatung@weisser-ring.de gerichtet werden.

Termine Außerhalb

Juniorenfußball

Neujahrsempfang

Turnier

Kirchengemeinde

Badenheim/Sprendlingen. Am 7. und 8. Januar veranstaltet die SG 1920 Badenheim in der Sporthalle der IGS/ Regionale Schule in Sprendlingen das 26.-Fußball-Wander-Pokal-Hallenturnier für Jugendmannschaften. Turnierplan: Samstag, 7. Januar ab 9 Uhr F-und G-Jugend, ab 14 Uhr C-Jugend. Sonntag, 8. Januar ab 9 Uhr E-Jugend und ab 14 Uhr DJugend.

Seibersbach. Am Sonntag, 8. Januar findet um 10 Uhr ein Zentralgottesdienst in der evangelischen Kirche mit Pfarrerin Claudia Rössling-Marenbach statt. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Jugendchor und Kirchenmusiker Michael Hombach mit gestaltet. Im Anschluss findet im Alten Pfarrhaus ein Sektempfang der Kirchengemeinde zum Neuen Jahr statt.

Stellenangebote Friseurmeister/in

MENSCH SEIN IN DER ISOTEC-FAMILIE

Tel. 0170 1162388

MALER / FLIESENLEGER (W/M)

gesucht

IN RHEINHESSEN Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Rentner/innen & Hausfrauen

für Haushaltsbefragungen in den frühen Abendstunden. Verdienst 10,- € / Std. Tel.: 0671-20989148 Bürozeiten 9.00 Uhr – 12.00 Uhr 14.00 Uhr – 16.00 Uhr. bad-kreuznach@morgengold.de

Esther Steinmetz Taxi & Mietwagen Stellt Taxifahrer/innen ein Personenbeförderungsschein, sowie Ortskenntnissprüfung erwünscht. Hierbei können wir auch helfen. Bewerbung bitte an info@taxi-steinmetz.de

Sie sind Handwerker/in aus Leidenschaft? Dann passen Sie perfekt in unsere ISOTEC-Familie! WIR SUCHEN MENSCHEN MIT • einer handwerklichen Ausbildung • einem PKW-Führerschein • Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten • Qualitätsbewusstsein und Kundenorientierung

WIR BIETEN IHNEN • eine langfristige Perspektive • eine Bezahlung nach Tarif • ganzjährige Beschäftigung • eine respektvolle Arbeitsatmosphäre

Bewerben Sie sich jetzt bei Vanessa Rippegarten unter www.karriere.isotec.de, karriere@isotec.de oder 0800 - 72 55 200.

Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18 • 55268 Nieder-Olm

Sie suchen einen Nebenverdienst? Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahren.

Für die Gebiete: - Wallhausen - Feilbingert - Niederhausen/Nahe - Hochstätten Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@ kreuznacher-rundschau.de oder Telefon 0671-796076-0

Gesuche Jung gebliebener Glasermeister,

60, sucht neues Betätigungsfeld, gerne im Bereich Fensterbau, Metallbau, Elemente-Bau im Bereich Bad Kreuznach norbert.wirtz@outlook.com

BEGEISTERT? KOMMEN SIE IN MEIN TEAM. Petra Gäns Bezirksleitung Telefon: 0671 92026404


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 23

Schnäppchen

Immobilien Angebote

Ärger mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt in Bad Kreuznach 0176/39880686 www.hausgeraete-sparmarkt.de

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.) Ayuvedische

Tantra-Massagen „Die heilsame Erweckung der universellen schöpferischen Lebensenergie“

Mirella Loffredo · Tel.: 0671 - 920 28 62 www.rituelle-tantra-massagen.de

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach. Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

Bad Kreuznach: Haushaltsauflösung, Couch, Bett, Computer, Geschirr, Kleiderschrank, E-Herd u. v. m. günstig zu verkaufen Tel.: 0671-7967884 Wegen Renovierung zu verkaufen in Bad Münster: Couchtisch mit Marmorplatte, ca. 137 cm lang, 65 cm breit, Ledercouch 3-Sitzer, dunkelbraun, Wohnzimmerschrank, Eiche rustikal, ca. 340 cm breit, 230 cm hoch, pro Teil 25 € Tel.: 06708-4616 OLIVETTI Schreibmaschine, Typing ET2250ND/ET2450MD mit Speicher + verschiedene Schreibräder, Schreib- und Löschbänder zu verkaufen, 100 € Tel.: 0671-4822209 Hülsta Eiche Wohnzimmeranbauwand/über Eck-Anbau mit Wandpaneele und Esszimmer (6 Stühle, Ausziehtisch, Highboard) sowie div. Kleinmöbel abzugeben Tel.: 0151-15734679

Stellenangebote

Gesuche

Angebote

Suche Textilien und Modeschmuck aller Art (Herr Wagner) Tel.: 0177-1669553

Unterricht Wer hat Spaß an Musik? Bei mir in BME kann man sie erleben! Ich gebe Unterricht in Keyboard, Gitarre und Akkordeon sowie musikalische Früherziehung, außerdem auch Latein für Anfänger Tel.: 0151-21507660

SERVICE

Sofort Bargeld !

KFZ Pfandleihhaus

Für Baustellenverkehr zum sofortigen Eintritt gesucht. Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz bei leistungsgerechter Vergütung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder telefonisch an: Hans E. Gerharz GmbH + CO KG Industriestr. 19 · 55543 Bad Kreuznach 0671/889660 · info@gerharz-bau.de

Gerne auch Podologe, fester Kundenstamm und Praxis vorhanden. Gute Bezahlung. Infos unter Fußpflege und mehr… Andrea Beck Tel. 01575-1146619

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n erfahrene/n

Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobile, Boot oder Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim mit einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar Tel.: 06704-2509 Bad Münster a. St., Luisenstraße 9, DG, 2 ZKB, 295 € KM + 150 € NK + 2 MM KT, ab sofort an Einzelperson zu vermieten Tel.: 0176-39009766 Garage im Kurgebiet von Bad Kreuznach langfristig zu vermieten, sofort frei, 65 €/Monat Tel.: 0162-2605802

• 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit

Sprendlingen, zentrale Lage, NB, EG, 3 ZKB, ca. 70m², m. kompl. Granitböden, FB-Hzg., alle Zi. PC+TV-Anschl., frei ab 01.01.17, keine Haustiere, (3MM KT) Tel. 0171/8685228

Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

1 Zi., Kü., Bad m. DU, ca. 50m², sep. Eing., Terr., unmöbl., f. Einzelpers., Bgn.-Dietersheim, ab 01.01.17 od. früher zu verm., KM 340€+NK40€ Tel. 06721/402235

LKW-Fahrer/in (CE)

Dringend Fußpflege gesucht!

KH-Planig: 3 ZKB, Abstellkammer, 80 m², Kellerbox, Garage, 1. Stock, EBK, Loggia, zu vermieten, KM 500 € + 200 NK + 2 MM KT, 50 € Garage, ab 01.03.2017 Chiffre: 243/1/17 B

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Einlieger-Whg. in Gensingen, 2 Zimmer, 60m², KM 430€+NK70€+2 MM KT Tel. 0160/95971800 Zotzenheim, 2 Zi.,Kü.,TGL-DUBad, Keller, sep. Waschr., frei ab 01.02.17 od. früher, 300€+NK+KT, keine Haustiere Tel. 06701/2207

Schöneberg (Kreis Bad Kreuznach)

Luxuswohnung, 170 m², Bj. 1997, Terrasse 45 m² überdacht, traumhafter Blick, Garten 2 Bäder mit Whirlpool, Garage, Kachelofen, alles hell gefliest, 900 € Kaltmiete + 100 € Umlagen + Kaution, ab sofort Tel.: 0152-56341937

Antje Müller IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Ich suche für einen vorgemerkten Kunden nur in Bad Münster am Stein ETW mit 4 ZKB, WC ab 100 m2²Wfl., große Terrasse, Stellplatz o. Garage oder EFH mit 4 ZKB, WC ab 100 m2 Wfl., Terrasse, kleiner Garten, Stellplatz o. Garage. Kaufpreis bis 250.000 €

Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Nachmieter gesucht in Gutenberg Sehr attraktive Büro/Praxisräume 100qm, 550 € Nettomiete Tel. 0170 1162388

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Immobilien

Bürokauffrau/mann in Vollzeit / Teilzeit für unseren Omnibusbetrieb in Pfaffen-Schwabenheim.

VERKAUF | VERMIETUNG | INVESTMENT

Sie sind engagiert und bereit für Ihren Bereich Verantwortung zu tragen. Sie haben ein freundliches Auftreten und Freude am Umgang mit Kunden. Zu Ihren Aufgaben zählen: - Angebotserstellung/ -bearbeitung - Postein- und -ausgang - Arbeiten am PC mit spezieller und üblicher Software - Organisation des Büros - Rechnungsbearbeitung - Beratung per Telefon - Allgemeine Büroarbeiten Über Ihre Bewerbungsunterlagen freuen wir uns. Inh. Jens Gemeinhardt Gewerbestraße 18 55546 Pfaffen-Schwabenheim Tel: 06701-2020532 E-Mail: info@nahegold.de

Geschäftsstelleninhaber Matthias Mertens Geprüfter freier Sachverständiger für Immobilienbewertung (PersCert®)

IHR IMMOBILIENSPEZIALIST IN BAD KREUZNACH, BINGEN UND INGELHEIM

FÜR SIE IN DEN BESTEN LAGEN

Sind Sie auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung? Ob Sie mieten oder kaufen möchten - Herr Mertens und sein Team unterstützen Sie gern. Eigentümern bieten wir ein individuelles Vermarktungskonzept ihrer Immobilie an. Lassen Sie sich unverbindlich beraten, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

G U T S C H E I N

FÜR EINE UNVERBINDLICHE BEWERT UNG IHRER IMMOBILIE

FÜR SIE AN ÜBER 200 STANDORTEN IN DEN BESTEN LAGEN VON POLL IMMOBILIEN | Geschäftsstelle Bad Kreuznach Badeallee 2/2a | 55543 Bad Kreuznach Telefon: +49 (0)671 - 92 89 80 0 | E-Mail: bad.kreuznach@von-poll.com

www.von-poll.com/bad-kreuznach


24 | Kreuznacher Rundschau

KW 1 | 5. Januar 2017

Kalte Tage, heiße Preise 08.01.2017 Wir begrüßen das neue Jahr!

w w w.pro-cit y-kh.de

Einkaufen 13 - 18 Uhr

„Ein Einkaufstag für die ganze Familie“ Grußwort zum verkaufsoffenen Sonntag von Dirk Alsentzer, 1. Vorsitzender von PRO City Bad Kreuznach e. V. Liebe Besucher, liebe Gäste und Kunden, am Sonntag den 08. Januar öffnen die Bad Kreuznacher Geschäfte für Sie von 13 bis 18 Uhr, denn es ist verkaufsoffener Sonntag. Gerade die Kunden, die während der Woche keine Gelegenheit zum Einkauf haben, können diesen Tag als Familieneinkaufstag nutzen. Einkaufen beim Händler in Bad Kreuznach heißt lebendiges Einkaufen, anprobieren und anfassen, Gespräche führen und die fachmännische Beratung nutzen. Bad Kreuznach ist eine Einkaufsstadt mit ganz besonderem Charme. Gut erreichbar und

70

mit vielen Parkplätzen ausgestattet, lässt es sich in Ruhe durch die Geschäftwelt mit ihrem vielfältigen Angebot bummeln. Kurze Wege prägen die Bad Kreuznacher City – alles ist schnell erreichbar. Das breite gastronomische Angebot ergänzt sich in idealer Weise mit dem Einzelhandel. Ein Besuch der Einkaufsstadt Bad Kreuznach lohnt sich für jeden. Die tolle Resonanz auf den verkaufsoffenen Sonntag in den vergangenen Jahren war Ansporn und Verpflichtung für PRO City Bad Kreuznach e.V., die damit verbundenen Organisationsaufgaben und auch finanzielle Auf-

SIE SPAREN

0

wendungen zu übernehmen. Wir sind sicher, dass wir Ihnen auch in diesem Jahr eine gute Kombination von Unterhaltung und Einkaufsspaß bieten können, damit auch der diesjährige verkaufsoffene Sonntag zum Erlebnis für die ganze Familie wird. Die Gastronomie in der Innenstadt erwartet Sie auch schon vor Beginn des Einkaufsbummels. Marktstände, Fahrgeschäfte, Imbiss- und Getränkestände bieten in der Innenstadt und im Gewerbegebiet eine breite Palette an Unterhaltung und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Parkplätze finden Sie in ausreichender Zahl in den Park-

häusern und kostenlos auf der Pfingstwiese. Mein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter/innen des Einzelhandles und der Gastronomie sowie an alle die bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung aktiv und engagiert mitgearbeitet haben. Die Einzelhändler und Gastronomen freuen Sie auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen angenehme Stunden. Dirk Alsentzer 1. Vorsitzender von PRO City Bad Kreuznach e.V.

www.hammer-heimtex.de

0

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung GÜLTIG BIS ZUM 11.02.2017

KOLLEKTIONSWECHSEL Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

19.99

9.99

24.99

Grundpreis: 1.00/lfm

29.95

14.99

Für Allergiker geeignet!

69.95

19.99 Ösen-Dekoschal, 100% Polyester, zwei Farbvarianten erhältlich, ca. 140x245 cm.

Solange der Vor rat reic ht!

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

6.99 je

3.-

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS1a_17

55545 Bad Kreuznach

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

27_HAM_353550_HS1a_1-2_231x157,5.indd 1

21.12.16 11:06


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 25

Kalte Tage, heiße Preise 08.01.2017 Wir begrüßen das neue Jahr!

w w w.pro-cit y-kh.de

Einkaufen 13 - 18 Uhr

Viel Programm auf dem Kornmarkt Streetdance-Formation und 05er Fußballschule bieten Spannung und Abwechslung Beat N Risk: · Vize Deutscher Meister in der Altersklasse 14 bis 17 Jahren in der Kategorie newcomer und Riskality: · 2010,2011,2012,2014 und 2016 deutscher Meister im Hip Hop streetdance in der Altersklasse 14 bis 17 Jahren in der Kategorie under 18 Advanced. 2016 belegten sie den 4 Platz auf der Europameisterschaft. Beide Gruppen kommen vom VfL 1848 Bad Kreuznach e.V.

Am kommenden Sonntag stellt sich auf dem Kornmarkt die 05er Fußballschule vor. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren können mitmachen - unabhängig von Vereinszugehörigkeit und Talent. Ehemalige Profispieler und lizensierte Trainer coachen die Kids. Auf dem Kornmarkt informiert das PromoMobil. Jeder Besucher darf an verschiedenen Stationen sein Können unter Beweis stellen.

Außerdem: eiten / Weinstand auf Imbiss-Stände und Stände mit Süssigk ernobyl-Hilfe. der Mühlenteichbrücke / Stand der Tsch

8.1.2017 von 13 - 18 Uhr

Fressnapf Bad Kreuznach

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. von 9.00 bis 20.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 19.00 Uhr

20% auf Alles* Vorrätige Ware.

*Ausgenommen sind Tiere, Bücher, Zeitschriften, Geschenkkarten und bereits reduzierte Artikel. Aktionen nur auf vorrätige Artikel.

WAS TIERE LIEBEN www.fressnapf-badkreuznach.de


l a m h c a f n Ei

NUR 12 STÜCK*

m a h auc sparen g a t n Son

ohne Deko

PHILIPS HD 8829/01 Espresso/Kaffeevollautomat Art. Nr.: 2112356

nur s ' t b i g 07 ngebote 08.01.21

Diese A am Sonntag, den8 Uhr von 13-1

0 % FINANZIERUNG 11.54

24

39

arkt

E I G R ENE NDE WE

NUR 10 STÜCK*

cm

NUR 15 STÜCK* .65

25 cm

ACER ICONIA ONE 10 B3-A30 Tablet Art. Nr.: 2142448

1" 0.

/1

n. aushole r s u n o B

**

%

Bis zu 25

"

5.6

/1

ia M Die Med

ACER EsS1-531-C030 N3150 Notebook Art. Nr.: 2196245

s auf eine **Beim Ksgroß- oder lt a sh ff u a Ha gerätes, K ehe ers rnse Einbaum aten, Feers Ihrer vollauto es Beamarke. in e r e d m o 9.Wunsch r Gerät ab € 39 599.-

€ upon --fü r Gerättab € 799.-€ 40.- Co upon -fü r Gerä tab 999. € 70.- Co rä ab €€ 1499.upon -fü Ge Co r .fü 0 10 n ab € upo - für Gerät € 1999.€ 150.- Co on t ab p rä u Ge Co r .€ 250 .- Coupon - fü € 500

0 % FINANZIERUNG 12.90

0 % FINANZIERUNG 11.62

10

24

cm

3 12 49"

1400 U/Min.

NUR 15 STÜCK*

NUR 15 STÜCK*

SAMSUNG 49 KU 6459 UHD LED-TV Art. Nr.: 2109894

BAUKNECHT WA PRIME 754 PM Waschmaschine Art. Nr.: 1965537

0 % FINANZIERUNG 10.09

33

7 Kg

EnergieKlasse

Waschladung

Energie-

0 % FINANZIERUNG 21.18

Klasse

33

** Aktion gültig vom 4.-14.1.2017 vorbehaltlich einer Verlängerung. Gilt beim Kauf folgender Produkte: Haushaltsgroßgeräte, Einbau Einbaugeräte, geräte, Fernseher, Kaffeevollautomaten, Beamer und für etwaig weitere mit einem Coupon gekennzeichnete Produkte. Keine Barausza Barauszahlung oder Verrechnung des Geschenkcoupons möglich. Gerätepreis versteht sich exkl. Versandkosten bezogen auf ein Gerät. Bei Kauf im Markt erhalten Sie den Geschenkcoupon direkt an der Kasse. Bei online bestellter und/oder online gekaufter Ware wird der Geschenkcoupon frühestens ab dem 8.2.2017, per E-Mail zugeschickt (vgl. Online-Aktionsbedingungen unter www.mediamarkt.de/energiewende). Nicht einlösbar für: Sämtliche Download-/ Content-/ GamingCards, Gutschein (-karten/-boxen), Prepaidservices /-karten, Bücher, E-Books, Zusatzgarantien, Lieferservice, Verträge mit Drittanbietern sowie Tchibo Cafissimo Produkte. Geschenkcoupons bis zum 30.6.2017 einlösbar. Umtausch nur gegen Rückgabe des Geschenkcoupons. Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt. * Angebote solange der Vorrat reicht.

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.

0% effekt. Jahreszins. Ab 10 bis zu 33 Monate Laufzeit und einer monatlichen Mindestrate von € 10.- ab einer Finanzierungssumme von € 100.-. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unseren Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach

KW 1 | 5. Januar 2017

Intel Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

26 | Kreuznacher Rundschau


5. Januar 2017 | KW 1

Kreuznacher Rundschau | 27

s u k o F r e l l o v

l a m h c a f n Ei PASSEND DAZU Serienbildaufnahme mit bis zu 5 Bilder/Sek.

SANDISK MicroSDXC 64 GB Extreme Class 10 + Adapter Speicherkarte • Bis zu 95 MB/s Datenübertragung Art. Nr.: 2173618 Auch als MicroSDHC 32 GB (2173617) für € 16.-

Serienbildaufnahme mit bis zu 5 Bilder/Sek.

Nikon D3300 + AF-P 18–55mm Fat Box 24,2 Megapixel Spiegelreflexkamera • 7,5 cm (3") LC-Display mit 921.000 Bildpunkten • ISO 100–12.800, erweiterbar bis 25.600 • Autofokus System mit 11 Messfeldern Art. Nr.: 2178484

0 % FINANZIERUNG 11.48 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

Inkl. Speicherkarte & Tasche

7,5 cm (3“) dreh- und schwenkbarer LCD Touchscreen

Full HD-Videos im Kino-Look

PANASONIC LUMIX DMC-G70 Kit + 12-60mm 16 Megapixel Systemkamera • Hochauflösender OLED Sucher mit 2,36 Mio. Bildpunkten • 24 mm Weitwinkelobjektiv mit 5-fach opt. Zoom • Opt. Bildstabilisator reduziert Verwacklungsunschärfen • Extrem schnelle 4K-Fotoserien mit 30 Bildern/Sek. (8 MP) Art. Nr.: 2124378

CANON EOS 750D + EF-S 18-55mm IS STM 24,2 Megapixel Spiegelreflexkamera • Serienbildaufnahme mit bis zu 5 Bilder/Sek. • Verschlusszeit 1/4.000 bis 30 Sek. • 19-Punkt-AF-System (mit 19 Kreuzsensoren) • Dreh- und schwenkbares Touch-Display (7,7cm/3“) Art. Nr.: 1963690

0 % FINANZIERUNG 19.66 € monatl. Rate

0 % FINANZIERUNG 21.18 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

Optischer Bildstabilisator reduziert Verwacklungsunschärfen

Inkl. 2tem Objektiv, Tasche & 16 GB Speicherkarte

wEGwaeg SONY A6000 + 16–50 mm + 55–210 mm rsthwrthj Digitale Systemkamera • srthjwrtjn • 24,3 Megapixel APS-C Sensor • 7,5 cm (3 Zoll) schwenkbares LC-Display mit 921.600 Pixel • Hybrid-Autofokus mit 179 Phasen-AF Punkten • ISO 100 bis 25.600 • 11 Bilder/Sekunde mit ultraschnellem Autofokus Art. Nr.: 2050891

0 % FINANZIERUNG 24.12 € monatl. Rate

0 % FINANZIERUNG 33.30 € monatl. Rate

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

CANON EOS 80D + EF-S 18-55 mm IS STM 24,2 Megapixel Spiegelreflexkamera • Dreh- und schwenkbares 7,7 cm (3 Zoll) Touchscreen LCD • Serienbildaufnahme mit bis zu 7 Bilder Sek. • AF-System mit 45 Kreuzsensoren • ISO 100-16.000 Art. Nr.: 2108206

0% effekt. Jahreszins 33 Monate Laufzeit

0% effekt. Jahreszins. Ab 10 bis zu 33 Monate Laufzeit und einer monatlichen Mindestrate von € 10.- ab einer Finanzierungssumme von € 100.-. Vermittlung erfolgt ausschließlich für unsere Finanzierungspartner: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach • Targobank AG & Co. KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf • Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München. Vorbehaltlich weiterer Prüfungen durch den Finanzierungspartner.

Unser Bilderservice – im Markt, im Netz. Jederzeit. Qualitätsbilder in Laborqualität.

Qualitätsbilder sofort mitnehmen.

* 100 Fotos im Format 10 x 15 cm** • Vom digitalen Datenträger oder Smartphone

MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

* Angebot gültig pro Auftrag. Ab 100 Fotos 0,05 € für jedes weitere Bild. Bei Online Bestellung mit Lieferung nach Hause zzgl. 1,99 € Versandkosten. Aktionszeitraum : 05.1.2017-28.2.2017. ** Die tatsächliche Bildgröße ist abhängig vom Dateiformat.

Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0

50 Fotos im Format 10 x 15 cm** • Durch neue Technologie verbesserte Bildqualität – mehr Schärfe, mehr Details und mehr Kontrast. • Jetzt testen: Ihre Lieblingsbilder egal ob vom Smartphone, Speicherkarte, oder USB Stick in Spitzenqualität gleich zum Mitnehmen.

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr kostenlose Parkplätze freier WLAN-Zugang

*

* Aktionszeitraum : 05.1.2017-28.2.2017. ** Die tatsächliche Bildgröße ist abhängig vom Dateiformat.

Alles Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.


25 JAHRE

Über

Diethelm Henderkes Verkaufsberater

Julia Kastner Kundendienst

Ragnar Göttert Serviceberater

Warum nicht

ohne Anzahlung finanzieren.

Renault Twingo und Renault Captur: Gesamtverbrauch (L/100 km): kombiniert: 5,9-3,3; CO2 -Emmissionen kombiniert: 135-85 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Alle Angebote inklusive 5 Jahren Garantie*

* 2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach

der Neuwagengarantie) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung gem. Vertragsbedingungen.

Renault Twingo Experience SCe 70

Renault Clio Limited Deluxe 1.2 16V Tageszulassung

Renault Captur Intens ENERGY TCe 90 Tageszulassung

Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100

Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130

11.900,– €**

14.500,– €**

18.990,– €**

18.150,– €**

19.990,– €**

mtl. 129,- €

mtl. 149,- €

mtl. 179,- €

mtl. 199,- €

mtl. 225,- €

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Bei Finanzierung:

Nettodarlehensbetrag 14.500,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 149,– € und eine Schlussrate: 6.221,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 15.012,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 15.012,- €.

Nettodarlehensbetrag 18.990,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 179,– € und eine Schlussrate: 9.124,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 19.685,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 19.685,- €.

Nettodarlehensbetrag 18.150,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 199,– € und eine Schlussrate: 8.381,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, e ff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag der Raten 20.122,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 20.122,- €.

Nettodarlehensbetrag 19.990,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 129,– € und eine Schlussrate: 8.861,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, e ff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag der Raten 22.136,- €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 22.136,- €.

ohne Anzahlung

Nettodarlehensbetrag 11.900,– €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 129,– € und eine Schlussrate: 4.699,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,99 %, Gesamtbetrag der Raten 12.310,30 €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 12.310,30 €.

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

ohne Anzahlung

Finanzierungsangebote der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 28.02.2017. Alle Preise verstehen sich inklusive Überführung. Aktionsfahrzeuge solange Vorrat reicht. **Abbildungen zeigen Sonderausstattung. Renault Twingo Experience SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außerorts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert: 112 g/km. Renault Clio Limited Deluxe 1.2 16V: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. Renault Captur Intens ENERGY TCe 90: Gesamt verbrauch (l/100 km): innerorts: 6,0; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 114 g/km. Renault Mégane Experience ENERGY TCe 100: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,7; außerorts: 4,6; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km. Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,9; außerorts: 5,0; kombiniert: 5,7; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. Autohaus Grohs GmbH & Co. KG Rudolf-Diesel-Str. 5 · BAD KREUZNACH · Tel. 0671 - 61001 · www.autohaus-grohs.de

Profile for Kreuznacher Rundschau

Kw 01 17  

Kw 01 17  

Advertisement