Page 1

Kreuznacher Rundschau 6. Jahrgang ¡ KW 52

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Betriebsferien vom 23.12.11 - 8.1.12 Wir wĂźnschen unseren Kunden ein gutes neues Jahr

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Von Kindern fĂźr Kinder

Sternsinger sind unterwegs

Am Kieselberg 8a . 55457 Gensingen

Mit der Bitte um den Segen fĂźr das besuchte Haus, ziehen Kinder, als Sternsinger gekleidet, durch die Städte und Gemeinden. Am gestrigen Mittwoch wurde die bundesweite Aktion DreikĂśnigssingen wieder in Mainz erĂśffnet. Die Kinder und Jugendlichen feierten den Beginn der diesjährigen Aktion unter anderem mit Karl Kardinal Lehmann. Die Sternsinger sammeln in jedem Jahr unter einem anderen Motto fĂźr Kinder. In diesem Jahr lautet das Motto: „Klopft an TĂźren, pocht auf Rechte“ – es geht um Kinderrechte auf der ganzen Welt, Beispielland ist Nicaragua.

www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27/ 89 39 - 0

BaugrundstĂźcke ď § Spall/Soonwald 697 m²

39.500,--â‚Ź ď § SchĂśneberg 882 m² 45.000,--â‚Ź ď § Winterbach 976 m² 45.000,--â‚Ź ď § Windesheim 550 m² 48.000,--â‚Ź ď § Hergenfeld 704 m² 50.000,--â‚Ź ď § Dorsheim 430 m² 55.000,-- â‚Ź ď § Bad Sobernheim 835 m²

/LFKWV\VWHPHYRQ

PLW XPIDVVHQGHP6HUYLFH YRQGHU3ODQXQJELV]XU 0RQWDJH

%LQJHQ7HO ZZZGDVOLFKWKDXVFRP

S0082-60mm

INVENTURVERKAUF bisĂŠzu

IngelheimÊWestÊ+ÊBahnhofstra§e

55.000,-- â‚Ź ď § Wahlheim 842 m² 59.000,--â‚Ź ď § Norheim 578 m²

59.500,--â‚Ź

ď § Traisen 958 m²

67.060,--â‚Ź

ď § SchloĂ&#x;bĂśckelheim 1.555 m²

69.000,--â‚Ź ď § Niederhausen/Nahe 986 m²

79.000,--â‚Ź ď § Hackenheim 557 m² 89.000,--â‚Ź ď § HĂźffelsheim 839 m² 89.000,--â‚Ź ď § KH-Winzenheim 808 m²

129.000,--â‚Ź ď § Ingelheim 700 m²

200.000,--â‚Ź GeibstraĂ&#x;e 22 ¡ 55545 Bad Kreuznach Mobil: 0151/18418211 Tel.: 0671/31202 ¡ Fax: 0671/25486 info@nissen-immobilien.com www.nissen-immobilien.com

Die Sternsinger kommen: Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B*12“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei KĂśnige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln fĂźr Not leidende Kinder in aller Welt. „Klopft an TĂźren, pocht auf Rechte!“ heiĂ&#x;t das Leitwort der 54. Aktion DreikĂśnigssingen, das aktuelle Beispielland ist Nicaragua. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das DreikĂśnigssingen die weltweit grĂśĂ&#x;te Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder fĂźr Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Jährlich kÜnnen mit den Mitteln aus der Aktion mehr als 2.100 Projekte fßr Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstßtzt werden. Die Sternsinger der Kirchen in Bad Kreuznach kÜnnen sich ausweisen und sind an folgenden Tagen unterwegs: Pfarrbezirk St. Franziskus: Aussendung Di., 3. Jan. 13.30 Uhr. Sternsingen: Di., 3. – Fr., 6. Jan. Pfarrbezirk St. Wolfgang: Aussendung Mi., 4. Jan. 9 Uhr in der Hl. Messe. Sternsingen: Mi., 4. bis Sa., 7. Jan. Pfarrbezirk Hl. Kreuz: Aussendung Do., 5. Jan. 9 Uhr in der Hl. Messe. Sternsingen: Do., 5. bis Sa., 7. Jan. ab 10 Uhr. Pfarrbezirk St. Nikolaus: Aussendung Fr., 6. Jan. 12 Uhr.

Sternsingen: Fr., 6. bis So., 8. Jan. ab 12 Uhr. Pfarrbezirk St. Peter: Aussendung Sa., 7. Jan. 9.30 Uhr. Sternsingen: Fr., 6.bis Sa., 7. Jan. Krankenhaus St. MarienwĂśrth: Sternsingen: Do., 5. bis Fr., 6. Jan. Die gemeinsame Dankfeier aller SternsingerInnen ist am So., 8. Jan. 2012 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Kreuz. Ve r a n t w o r t l i c h s i n d d i e Gemeindereferentinnen Frau Horteux, (0671-71102, Frau DĂśrr, ( 0671-480869 und Gemeindereferent Herr Dax (0671-41279. Auch im Landkreis sind zahlreiche Kinder unterwegs, die Kirchen informieren darĂźber gern.

Alphorn-Sextett ist im Stadtgebiet unterwegs

Traditionelles Silvester-Blasen „Mit dem richtigen Konto sorgenfrei durchs Leben.“

Service-Telefon 0671 378-0 www.VOBA-RNH.de

Bad Kreuznach. Auch Silvester 2011 werden die Musiker der Alphorngruppe Tresta Projekt an verschiedenen Orten aufspielen. Um 22 Uhr starten die Alphornbläser auf dem Salzmarkt, um 22.30 Uhr im Brauwerk, um 23 Uhr vor dem Haus des Gastes und 23.30 Uhr im Kleingartenverein Martinsberg. Die Musiker sammeln

dieses Jahr unter den ZuhĂśrern Spenden fĂźr die UnterstĂźtzung eines erlebnispädagogischen Projekts (intuitives traditionelles BogenschieĂ&#x;en) zu Gunsten der Kinder- und Jugendrehabilitationsklinik Viktoriastift. Zu den Alphorn-Virtuosen gehĂśren sechs Spieler im Alter von 20 bis 60 Jahren, die sich alle aus dem Musikverein Musik-

freunde Winzenheim 1928 e.V. kennen. Im Vergleich zu anderen Blechblasinstrumenten werden beim Alphorn, aus Holz oder Carbon, ausschlieĂ&#x;lich NaturtĂśne verwendet und auf ZĂźge und Ventile zur Erweiterung des Tonraums verzichtet. Die Zuordnung zur Blechbläsergruppe bestimmt aber auch die red Spielweise. 

ganz

GROHS Wir messen uns an Ihren Erwartungen

Autohaus Heiko Grohs GmbH & Co. KG

Bad Kreuznach Schwabenheimer Weg 113 Tel.: 0671-79 60 888 www.toyota-grohs.de

GOLD ANKAUF

Wir zahlen HĂśchstpreise! nach dem aktuellen Tageskurs Vergleichen Sie! alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold, Bruchgold, MĂźnzen

Goldschmiede ¡ Edelsteine Ihr Spezialist fßr Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen Mannheimer Str. 144 ¡ 55543 Bad Kreuznach ¡ Tel. 0671 - 32 291 www.traumring.net


2 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

NOTRUFNUMMERN Âľ 110 Âľ 112 Âľ 0671-44877 Âľ 06724-95959 Âľ 0800-1110111 oder 0800-1110222 ( 06131-232466

Polizei Feuerwehr Frauenhaus WeiĂ&#x;er Ring Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

ÄRZTLICHER NOTDIENST Krankenhaus St. MarienwÜrth Diakonie Krankenhaus Notdienstzentrale VG Rßdesheim Notdienstzentrale VG Kreuznach Zahnärztliche Notdienstzentrale

Âľ 0671-37 21 520 Âľ 0671-6050 Âľ 0671- 19292 Âľ 0671/3721520 Âľ 0180-50 40 308

Donnerstag, 29. Dezember 2011: Apotheke im Real Schwabenheimer Weg 3, 55543 Bad Kreuznach, ( 0671-9208270 Freitag, 30. Dezember 2011: Apotheke am Bahnhof Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, ( 0671-34566 Samstag, 31. Dezember 2011 :Apotheke am BĂźhl BĂźhler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, ( 0671-69966 Sonntag 01 Januar 2012: Apotheke am St. MarienwĂśrth, MĂźhlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach, ( 0671-29844560 Montag 02 Januar 2012: Rosen-Apotheke Sprendlingen, Marktplatz 1, ( 06701-491 DocMorris Apotheke Bad Kreuznach, Alzeyer StraĂ&#x;e 81., Bad Kreuznach, ( 067179499919 Dienstag, 03 Januar 2012: Einhorn-Apotheke Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, ( 0671-28743 Mittwoch, 04 Januar 2012: Apotheke am Rotenfels Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, ( 0671-2115 FaustApotheke Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, ( 0671-27280 Donnerstag, 05 Januar 2012: Flora-Apotheke Naheweinstr. 75, ( 06704-1345, Langenlonsheim Felsen-Apotheke Berliner Str. 35-37, 55583 Bad MĂźnster, ( 06708-3322

Fahrrad-Schlauch defekt? ch Schlau Neuer ontage inkl. M â‚Ź bis t gĂźltig 12 15,Angebo 20

29. Dezember 2011 - 04. Januar 2012

An Silvester bleibt unser Haus geschlossen. Wir wßnschen Ihnen und unseren Mitarbeitern einen guten Rutsch in’s neue Jahr!

BLUTZBRĂœDAZ

ab 12 J.

DARKEST HOUR

ab 12 J.

15.00 - 17.30 - 20.00 Do + Fr auch 22.30

18.00 - 21.00 Do + Fr auch 23.15

SHERLOCK HOLMES 2 ab 12 J. 15.00 - 17.45 - 20.30 Do + Fr auch 23.15 ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3 ab 0 J. 14.30 - 16.45 - 19.00 RUBBELDIEKATZ ab 12 J. 15.00 - 21.00 (Di nicht 15.00) Do + Fr auch 23.15 MISSION IMPOSSIBLE ab 12 J. 14.45 - 17.30 - 20.15 (Mo nicht 20.15) Do + Fr auch 23.00 DER GESTIEFELTE KATER ab 0 J. 14.30 - 15.30 - 16.45 - 19.00 HAPPY NEW YEAR ab 6 J. 20.30, Do + Fr auch 23.00 IN TIME ab 12 J. Do + Fr 22.30

ebruar Ende F Mobil- und RadService &)!+%%*(. !%'&((,*( (+-&! $     "$%&()!+%!(#(+-&!("#'&"

&* (*"'&)*(" #(+-&!("#'&" %

APOTHEKEN

Ihr zuverlässiger Partner fßr: Ihr zuverlässiger Partner fßr: - Direktfahrten - Transporte - Entkernungen - Entkernungen incl. Montage - Direktfahrten - Kurierfahrten - Direktfahrten - HaushaltsauflÜsungen - Kurierfahrten - Kurierfahrten - Entrßmpelungen - und mehr

Bei Auftragserteilung verrechnen wir Ihre verwertbaren GĂźter

Bei Auftragserteilung verrechnen wir Ihnen verwertbare GĂźter

STELL - preiswert und schnell www.stell-transporte.de

TWILIGHT BREAKING DAWN BISS ZUM ENDE DER NACHTab 12 J.

Der Norden zu Gast beim

Weingut Espenschied

17.30 - 20.00 auĂ&#x;er Dienstag

DIE LIEBESFĂ„LSCHER ab 0 J. Arthouse: Dienstag 15.45 - 18.15 - 20.45 SNEAK-PREVIEW ab 16 J. Montag 21.00

in Bosenheim

GrĂźnkohl trifft Nahewein

Programmauskunft und Reservierung:

20.00 â‚Ź inkl. 3 Weine

01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute) www.cineplex.de

Impressum Die Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH MathildenstraĂ&#x;e 3-7 55543 Bad Kreuznach ( 0671- 796076 -0 Fax 0671- 796076 -29

Weitere Informationen unter (06 71) 372-1225

Krankenhaus St. MarienwĂśrth

FĂ–RDER- UND FREUNDSCHAFTSVEREIN ST. MARIENWĂ–RTH E.V.

Verlegerin: Bernadette Schier Redaktionsleitung: Nathalie Doleschel Layout: Maria Pach, Stefan Brandt Verteilte Auflage: 51.272 Druckzentrum Neu-Isenburg

Termin: Wo: Zeit:

21. u. 22. Januar 2012 Halle Espenschied (AuĂ&#x;erhalb Zufahrt Ăźber die MĂśnchstraĂ&#x;e) 21. Januar ab 17.00 Uhr 22. Januar ab 11.00 Uhr

Um Vorbestellung wird gebeten, bis 15. Januar 2012 unter 0671 / 74077 oder info@weingut-espenschied.de

Baby der Woche Johanna Dill Geb.: 05.11.11 Gewicht: 3385 g ¡ 50 cm Die stolzen Eltern: Rolf und Birgit Dill aus Sommerloch


Kreuznacher Rundschau 3

KW 52 - 29. Dezember 2011

CDU zweifelt an Zusage/Im Januar im Rechtsausschuss

Neubau des Justizzentrums Bad Kreuznach. Anfang 2014 soll das neue Justizzentrum in Bad Kreuznach eröffnet werden, doch der bereits angekündigte Spatenstich wurde auf unbestimmten Termin verschoben. Deshalb will die Landes-CDU das Justizzentrum nun zum Thema im Rechtsausschuss im Januar machen. Unter anderem erhielt CDULandesvorsitzende Julia Klöckner auf ihre „Kleine Anfrage“ an die Landesregierung im Oktober als Antwort, dass eine Realisierung durch einen

Privatinvestor in Erwägung gezogen werde, aber die Kosten hierfür noch nicht bekannt seien. Geprüft werden müsse in diesem Zuge außerdem noch, ob eine europaweite Ausschreibung durchzuführen sei. „Beim Neubau des Justizzentrums drängt die Zeit. Ab Januar 2014 wird das alte Justizgebäude der Kreuznacher Diakonie gehören, die sich darauf verlässt, dass eine fristgerechte Übergabe erfolgen wird. Dass Ende 2011 viele wesentliche Fragen noch nicht geklärt sind, lässt mich

daran zweifeln, ob das Projekt tatsächlich wie geplant durchgeführt werden kann. Ich erwarte nun verbindliche Aussagen von der Landesregierung“, so Klöckner. Im Rechtsausschuss soll über den Sachstand des Projektes berichtet werden und die Frage geklärt werden, wann nach Einschätzung der Landesregierung tatsächlich mit der Baumaßnahme begonnen werden kann und wann mit ihrer Fertigstellung zu rechnen red ist. 

Die Stadt Bad Kreuznach informiert

Schneeräumpflicht geändert Bad Kreuznach. In der neuen Satzung für Straßenreinigung ist auf Beschluss des Stadtrates auch die Schneeräumpflicht geändert. Die Anlieger müssen den Schnee auf den Gehwegen vor ihrem Haus bzw. ihren Grundstücken auf einer Breite von einem Meter räumen. Der Bundesgerichtshof hält die

bisherige Regelung von 80 Zentimetern für nicht mehr ausreichend. In der Satzung ist außerdem festgelegt: Befindet sich vor dem Grundstück ein Fußgängerüberweg oder eine Bushaltestelle, so sind auch diese Zugänge vom Schnee freizuhalten. Vor jedem Gebäude ist außerdem ein Zugang zur Fahr-

bahn in mindestens 60 Zentimeter Breite herzustellen. Der Schnee ist werktags spätestens bis 7 Uhr, sonn- und feiertags bis 9 Uhr zu räumen. Soweit für die Aufrechterhaltung eines reibungslosen Verkehrs erforderlich, muss die Schneeräumung bis 20 Uhr nach jedem Schneefall wiederholt werden.  red  Foto: Rike/Pixelio

Editorial

Gute Vorsätze zum Jahreswechsel? – Aber sicher! Ich mache mir zu jedem Jahreswechsel gute Vorsätze. Für mich sind nicht allein die guten Vorsätze wichtig und auch nicht, ob ich sie auch eingelöst habe. Das Nachdenken darüber ist meine große Freude. Was kann ich besser machen, was muss ich besser machen, was muss anders laufen, was kommt an neuen Herausforderungen auf mich zu.

Mir diese Ziele zu stecken, ist so, als würde ich mir Steigen in den Fels eines Berges schlagen, den es zu bezwingen gilt. Manchmal stecke ich mir die Steigen zu hoch und ich stelle fest, dass es in dieser Richtung kein Weiterkommen gibt. Und manchmal, da hilft es mir, mich mehr als üblich zu strecken, mich einmal länger zu machen als sonst – und dann kann es tatsächlich passieren, dass ich ein hoch gestecktes Ziel erreiche. Ich fürchte mich nicht davor, dass mir ein Ziel versagt bleibt. Versagen ist nicht das Schlimmste; nicht mehr wagen ist weitaus gefährlicher. Ich lebe da, wie Sie vielleicht wissen, nach dem Motto: Erfolg ist einmal mehr aufstehen als hinfallen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute für das Jahr 2012, dass Sie diesem neuen Jahr mit Hoffnungen und Wünschen begegnen und sich vielleicht die eine oder der andere auch erfüllen mag.  Ihre Bernadette Schier

Termine Wochenmarkt dienstags und freitags, 7 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach.

Ausstellung dienstags bis sonntags, 10 - 17 Uhr: Sonderausstellung: Erzgebirgische Volkskunst, Querschnitt der Exponate aus der Sammlung von Jürgen und Hannelore Pintscher, im Schlossparkmuseum, Dessauer Str. 49. montags bis freitags, 9 – 16 Uhr, samstags 9 – 13 Uhr: „Anatomie der Dinge“, Ausstellung der Malerin und Kunsttherapeutin Radmila Balabanov, im Haus des Gastes. Freier Eintritt. Noch bis 1. Januar, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr: Fotoausstel­ lung „Stadt­fo­to­gra­fen links und rechts der Nahe – Matthias Luhn und Claus Brier“. Im Kunst­raum Install (Eingang PuK, Hüffelsheimer Straße). Weitere Fotos hängen im Schau­fens­ter des ehema­li­gen Betten­ hau­ses Golling am Löwensteg. bis 21. Januar, 13 Uhr, Ausstellung - Buchobjekte und Zeichnungen. Öffnungszeiten: montags und mittwochs, 14 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags, freitags 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr. Stadtbibliothek, Kreuzstraße 69

DGB will Gemeindewirtschaftssteuer

Veranstaltungen Fr. 30. Dezember, 10.30 Uhr, Festliches Weihnachtsprogramm. Bad Münster am Stein-Ebernburg, Kurpavillon

Kritik am KEF Stadt und Kreis. Der Vorstand des DGB Bad Kreuznach sieht in dem kommunalen Entschuldungsfond keine nachhaltige Lösung der Finanzprobleme von Kreisen, Städten und Gemeinden. Die Kommunen haben kein Ausgaben-, sondern ein Einnahmeproblem, denn sie würden nicht mit den nötigen Mitteln ausgestattet, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben nötig wären. Kritik gibt es an der Kostenerhöhung für Schulessen und an der Kürzung der Freistellungstunden für Leitende

Erzieherinnen in Kindertagesstätten. Der DGB fordert eine den Aufgaben angemessene Finanzausstattung der Kommunen, unter anderem durch eine Gemeindewirtschaftssteuer. Die wäre auch von Freiberuflern zu bezahlen. Da sie wie die Gewerbesteuer mit der Einkommenssteuer verrechnet würde, bliebe die Steuerschuld für die Steuerpflichtigen gleich, die Umverteilung ginge zu Lasten von Bund und Land. Die Wieder-

einführung einer Vermögenssteuer schaffe hierfür dann einen Ausgleich. Auch die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns und der Grundsatz „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ bei der Leiharbeit würden eine Entlastung der Kommunen bringen, wären doch längst nicht mehr so viele Menschen als Aufstocker auf ergänzende Leistungen nach Hartz IV angewiesen, so der DGB. Sie stünden dann später auch nicht als Kleinstrentner bei den Sozialämtern an. red

Sa. 31. Dezember, 14 Uhr, Geschichten, Parks und enge Gassen. Der ca. 2-stündige Stadtrundgang führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Nahe. Teilnehmerbeitrag 3,- €, Kurgäste 2, -€. Bad Kreuznach Sa. 31. Dezember, 18 bis 19.30 Uhr, Pauluskirche: Besinnliches Silvesterkonzert. Eintritt frei; Kollekte erbeten. Pauluskirche, Bad Kreuznach Sa. 31. Dezember: Silvesterparty im Spacepark So. 1. Januar, 15.30 Uhr, Neujahrskonzert mit dem Blasorchester aus Roxheim. Eintritt 5,- € / mit Kurkarte 4,- €. Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg So. 1. Januar, 16 bis 17.30 Uhr, Geistliches Neujahrskonzert in der Kapelle St. Marienwörth. Eintritt frei, um Türkollekte wird gebeten. Bad Kreuznach, St. Marienwörth Mo. 2. Januar, 10.30 Uhr, Festliches Neujahrsprogramm. Kurpavillon, Bad Münster am Stein-Ebernburg Di. 3. Januar, 13.30, Gästewanderung mit dem Pfälzerwald-Verein. Treffpunkt: Haupteingang Kurpark, Bad Münster am Stein-Ebernburg


4 Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

Für Existenzgründer

KW 52 - 29. Dezember 2011

Baudirektor Bernhard Unholtz geht in Ruhestand

Der Schritt in die Selbstständigkeit verspricht vielfältige berufliche Chancen. Allerdings ist der Weg, den die Unternehmer von morgen zu bewältigen haben, oft steinig und mühsam. Am Donnerstag, 26. Januar 2012, bietet der EAP einen Sprechtag für alle Existenzgründer an. In einem persönlichen Beratungsgespräch können sich die Interessenten rund um den Start in die Selbstständigkeit informieren lassen. Der EAP steht den Gründerinnen und Gründern von 9.30 bis 15.30 Uhr im DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Rüdesheimer Straße 60, Bad Kreuznach Rede und Antwort. Die Beratung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter ( 0261-120 2222.

Im Kreuznacher Stadtwald

Brennholzverkauf Das Forstamt Soonwald, Forstrevier Nahe, gibt die ersten Verkaufstermine im Jahr 2012 für Brennholz im Stadtwald bekannt: Brennholzpolter (ganze Stämme am Weg) im Salinental am Freitag, 6. Januar, Treffpunkt 14.30 Uhr, Parkplatz Schwimmbad Salinental. Brennholzpolter (ganze Stämme am Weg) Bereich Haardt-Nord, Bogenschießplatz Lohrerwald ebenfalls am Freitag, 6. Januar, Treffpunkt um 16 Uhr am Parkplatz Deula. Weitere Infos unter ( 06717948902.

Zur eigenen Persönlichkeit

Seminar Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine eigene Persönlichkeit. Teilnehmer eines Seminars, das die Katholische Erwachsenenbildung anbietet, wollen sich am Samstag, 21. Januar, mit der eigenen Persönlichkeit beschäftigen. Diplom-Psychologin Beate Thome leitet das Seminar; von 10 bis 16 Uhr im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26. Anmeldung und Infos unter ( 0671-27989, info@keb-bad-kreuznach.de.

Neujahrskonzert

St. Daniels Chor Am 1. Januar gibt der St. Daniels Chor aus Moskau um 16 Uhr ein geistliches Konzert in der Kapelle des St. Marienwörth. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, ein Teilbetrag geht an Waisenkinder in Moskau.

der FH-Bingen

Das Ende einer Ära

Sprechtag

21 Jahre lang war Bernhard Unholtz verantwortlich in der Bauverwaltung der Stadt Bad Kreuznach. Er hat den Bau des PuppentheaterKulturmuseums (PuK) mit auf den Weg gebracht, ebenso wie die Stadtbibliothek oder die Jakob-Kiefer-Halle. Vor Weihnachten verabschiedete Oberbürgermeisterin Heike KasterMeurer Herrn Unholtz nun in den Ruhestand. Foto: Stadt

BAD KREUZNACH. „Eine Ära geht zu Ende“. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer verabschiedete im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Ratskeller Baudirektor Bernhard Unholtz in den Ruhestand. Nach 21

Jahren Verantwortung in der Bauverwaltung tragen eine ganze Reihe für die Infrastruktur der Stadt bedeutsame Einrichtungen seine Handschrift. Neben Stadtbibliothek, JakobKiefer-Halle, Feuerwehrhaus

Kinotipp

Kommunikation und Haus der SeniorInnen hob die Oberbürgermeisterin insbesondere das Museum für PuppentheaterKultur hervor, „weil ich weiß, mit wie viel Herzblut und Leidenschaft Sie dabei waren.“ Das PuK gilt wegen seiner sehr gelungenen architektonischen Umsetzung weit über die Stadtgrenzen hinaus als vorbildhaft. Mit kleinen Anekdoten aus seinem abwechslungsreichen Berufsleben in Bad Kreuznach verabschiedete sich der 63jährige Architekt und DiplomIngenieur. Bei der Hochwasserkatastrophe im Dezember 1993 beorderte ihn der damalige Oberbürgermeister Helmut Schwindt an Heiligabend zur Schadensbegutachtung ins Kurhaus. Knietief im Wasser stehend, sah er viele Weinflaschen aus dem als sehr hochwertig geltenden Weinkeller an sich vorbeischwimmen. Bei aller Verlockung: „Ich habe nicht zugegriffen“, erzählte er im Rückblick fast ein wenig bedauernd. Daher freute er sich natürlich, dass er neben seiner Verabschiedungsurkunde als Geschenk eine kleine Kiste mit Nahewein nach Hause nehmen red konnte. 

BINGEN. Zum 1. Januar 2012 hat Ministerpräsident Kurt Beck den Bad Kreuznacher Wirtschaftsdezernent Udo Bausch für die Dauer von fünf Jahren zum Mitglied des Kuratoriums der Fachhochschule Bingen berufen. Das Kuratorium besteht aus 13 Mitgliedern und hat zur Aufgabe, die Verbindung der Fachhochschule zur Gesellschaft zu stärken. Ausbildung, Forschung, Entwicklung und Wirtschaft bilden gemeinsam die Grundpfeiler für eine Wachstumsregion. Unternehmensentwicklungen werden durch eine ausgeprägte Kooperation mit Forschungseinrichtungen bereichert und optimiert. Udo Bausch zu seiner Berufung: „Die Mitwirkung im Kuratorium gibt mir die Möglichkeit, eine Kultur der Kommunikation und Kooperation in der Region Bad Kreuznach mit der Fachhochschule Bingen zu etablieren. Eine solche Vernetzung wird zu dauerhaften Nutzen für unsere Wirtschaftsregion führen. Ich möchte dazu beitragen, dass Ideen ausgetauscht und die Fachhochschule Bingen als feste Adresse für das Netzwerk zwischen Wirtschaft, Forschung und Lehre weiter red ausgebaut wird.“ 

Mamma Mia

Alvin und die Chipmunks 3 2007 feierten drei singende Streifenhörnchen, die das Leben ihres Entdeckers und Förderers, des Songwriters Dave Seville, vollkommen auf den Kopf stellten, Premiere in den Kinos. – Im aktuellen, mittlerweile dritten Abenteur, begeben sich die Chipmunks und Chipettes auf eine wohlverdiente Ferienreise und wandeln dabei einen Luxus-

Udo Bausch im Kuratorium

dampfer in ihren ganz persönlichen Abenteuerspielplatz um – bis sie auf einer entlegenen Insel „Chipbruch” erleiden. Auf ihrer krampfhaften Suche nach einem Weg, der die ‘Munks und die Chipettes nach Hause führen soll, entdecken sie, dass das Eiland, auf dem sie sich befinden, nicht so menschenleer ist, wie es scheint.

Neulich… am zweiten Weihnachtsfeiertag, in den dritten Programmen: „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, der Klassiker unter den Weihnachtsmärchen, die romantische Geschichte von Aschenputtel mit Karel Svobodas wunderschöner Musik. Um 8.55 Uhr auf WDR, um 9.55 Uhr auf MDR, um 10.20 Uhr auf RBB und 12.35 Uhr im NDR. Wissen Sie was, hat uns dieses Mal gar nicht interessiert, denn wir haben unser Aschenbrödel schon am ersten Weihnachtsfeiertag gekuckt, um 11.20 Uhr im SWR! Und es ist eine so zeitlose, handwerklich perfekt gemachte Verfilmung, dass ich sie mir jedes Jahr wieder anschauen möchte. So ein Weihnachtsklassiker gehört zu einem entspannten Weihnachtsfest einfach dazu, finde ich. Geballer und Getöse, Gewalt und Gemetzel hat in meiner Vorstellung von Weihnachten nichts verloren. Und trotzdem scheinen auch solche Filme ihre Berechtigung zu

haben, am Fest der Liebe und des Friedens. „Heute Abend kommt ein super Film!“, höre ich meinen Vater zu mir sagen, „Kennt ihr den? Also, die spielt das mit einer Wucht, das ist schon brutal, aber der Film ist so super….“ Er meint Kill Bill statt Aschenbrödel. Ich schüttle den Kopf, aber mein Vater ist guter Dinge und freut sich auf den Fernsehabend. Wissen Sie was? Sei es ihm doch gegönnt. Mein Mann hätte wohl auch lieber Uma Thurmann beim Niedermetzeln zugesehen, hat aber stattdessen dreieinhalb Stunden Brad Pitt ausgehalten, an meiner Seite. Und davor zwei Stunden Leonardo di Caprio. Macht fünf Stunden Herzschmerz-Kino auf der Couch. Hat uns richtig gut getan, so ein langer Fernsehabend. Und im nächsten Jahr wünsche ich mir das wieder. Hin und wieder. Kommen Sie gut in das Jahr 2012! Ihre Mamma Mia


4.

29. Dezember 2011 - KW 52

Top-Preis

Freundliche Bedienung Kofferraum-Service

Kreuznacher Rundschau

5

Top-Preis

GroĂ&#x;er Kundenparkplatz Bequemes Einkaufen

(Frische-Dreh)

Keine lange Wartezeiten Verkauf von Einzelflaschen Geschenk-Gutscheine PräsentkÜrbe

Pils + 20 x 0,50 Ltr. + Pfand 3,10 ₏ ¡ 1 Ltr = 0,95 ₏ Radler + Alkoholfrei

*

Bock, dunkel

9.49

20 x 0,50 Ltr.

16.49

`

Cash GetränkeFachmarkt

alle Sorten

`

+ Pfand 3,10 ₏ ¡ 1 Ltr = 1,65 ₏

`

20 x 0,50 Ltr. / 24 x 0,33 Ltr. + Pfand 3,10 ₏/ 3,42 ₏ ¡ 1 Ltr = 1,10 ₏/ 1,38 ₏

11.

verschiedene Sorten

20 x 0,50 Ltr.

+ Pfand 3,10 ₏ ¡ 1 Ltr = 3,42 ₏

99

+ Pfand 1,20 ₏ ¡ 1 Ltr = 1,51 ₏

`

24 x 0,33 Ltr.

12 x 0,33 Ltr.

+ Pfand 2,46 ₏ ¡ 1 Ltr = 1,89 ₏

7.

49 `

7.99 `

Angebote gĂźltig: 19.12.-31.12.2011 * koffeinhaltig

10.

99

* koffeinhaltig

*

12 x 1,0 Ltr. PET + Pfand 3,30 ₏ ¡ 1 Ltr = 0,67 ₏

Ă–ffnungszeiten Mo.-Fr. 8.00 - 19.30 Uhr Sa. 8.00 - 18.00 Uhr

Cash Getränke â–Ş Der Getränkediscount fĂźr jedermann â–Ş Bosenheimer StraĂ&#x;e 251 â–Ş 55543 Bad Kreuznach â–Ş direkt neben ALDI

Gutes tun – in der Region – fßr die Region! Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe. Mit Ihrer Zustiftung oder Spende kÜnnen Sie unsere Region in vielen Bereichen nachhaltig fÜrdern. Nähere Informationen zur Stiftergemeinschaft sowie entsprechende Zahlscheine erhalten Sie in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Rhein-Nahe.

Fßr jede Einzahlung von Ihnen zahlen wir zusätzlich

!

s Sparkasse Rhein-Nahe

2,00 Euro in die Stiftung!

Soziale

Zwecke

und Kunst

VorankĂźndigung:

ulmesse 2. Bad Kreuznacher Sch 2. + 3. März 2012 d Kreuznach

• Sonderverkauf von Rucksäcken

Umw

Kultur

- Eintritt frei -

im Jo-Jo Freizeitpark Ba

und Schulmaterialien - alle gängigen Marken • Beratung durch zertifiziertes Fachpersonal • Sonderangebote bei Mengenabnahme mÜglich

chutz

Tiers elt und

Bildung

Sport

F VKRH\RX

BB BB GH GH

Bosenheimer Str. 282c (oberhalb von shoe4you)

www.bcb-buerocenter.de Alle Messebesucher zahlen an beiden Tagen nur den halben Eintrittspreis zum Jo-Jo Freizeitpark.


6 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

Termine

Termine

Bad Kreuznach

Bad Kreuznach

Live-Multivisions-Show

St. Marienwörth

Hurtigruten

Elterninfoabend

Von einer Reise mit dem Thema „Hurtigruten - Norwegen mit dem Postschiff“ berichtet Andreas Huber in einer Live-Mulitivisions-Show am Montag, 16. Januar 2012, im Haus des Gastes. Die faszinierenden Bilder auf einer Großbildleinwand und der dazu live gesprochene Kommentar, sowie der hautnahe Kontakt zum Referenten schaffen ein Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt, verspricht der Veranstalter der Reihe „SaarPfalz-Lichtblicke“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der „reine“ Vortrag dauert ca. 90 Minuten. Karten zu 10,- €/ ermäßigt 8,- € gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information ( 0671-83600-50 und Engelmayer ( 0671-32268. Restkarten an der Abendkasse sind jeweils einen Euro teurer. Kartenreservierung für die Abendkasse auch unter: www.saar-pfalz-lichtblicke.de

Am Dienstag, 10. Januar 2012, findet um 18 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch das Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennenlernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39 in Bad Kreuznach.

Kreuznach Klassik 2012

Ausverkauft Die beiden ersten Konzerte von Kreuznach Klassik 2012 sind ausverkauft! Die Stiftung Barbara und Rudi Müller freut sich darüber, dass die ersten beiden Konzerte im Jahr 2012 von Kreuznach Klassik, der Kammermusikabend mit dem Gewandhaus – Bläserquintett am Sonntag, 15. Januar, und der Klavierabend mit Martin Stadtfeld am 11. März 2012, so viel Zuspruch erfuhren, dass alle Karten verkauft sind. Für die Konzerte im Juni und November sind noch Karten erhältlich.

Julia Klöckner zu Besuch bei der Kreuznacher Rundschau

Weihnachten in der Redaktion Bad Kreuznach. Vergangene Woche läutete das Telefon, am Apparat das Büro von Julia Klöckner. Eine freundliche Anfrage, ob und wann uns die CDU-Landtagschefin denn in der Redaktion besuchen dürfe, noch vor Weihnachten. Vor Weihnachten? Das ist nun wirklich bemerkenswert, denn wer nimmt sich denn schon die Zeit für einen Extra-Besuch in der hektischen Vorweihnachtszeit? Julia Klöckner kam morgens um halb zehn und blieb eineinhalb Stunden, über

den Inhalt des Gesprächs erfahren Sie mehr in der kommenden Ausgabe der Kreuznacher Rundschau. Wir finden, dass sich jemand, der bestimmt sehr wenig freie Zeit hat, eigens Zeit nimmt für einen Weihnachtsbesuch, ist schon eine Nachricht wert. Ich wünsche mir, dass im Jahr 2012 solche Begegnungen möglich bleiben, trotz aller Hektik. Guten Rutsch!   Ihre Nathalie Doleschel

Pamela Breker absolviert ihren Bundesfreiwilligendienst

Sie ist eine der Ersten

In Planig

Silvesterparty Am Samstag, 31. Dezember, ab 20 Uhr findet in der Pizzeria Tirol in Planig eine Silvesterparty statt. DJ Chicken und DJ Steffen sorgen mit den größten Partykrachern von Gestern und Heute für Stimmung und bringen die Tanzfläche zum Beben und die Partygäste bis in die frühen Morgenstunden zum Feiern! Der Eintritt ist frei.

Aktuell

informativ

Beatrix Hofmann, als Mentorin, und Thomas Weckmüller (Abteilungsleiter Chirurgie) stehen Pamela Breker in der Zeit des Bundesfreiwilligendienstes zur Seite.  Foto: S. Degner

Bad Kreuznach. Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist am 3. Mai 2011 als Initiative zur freiwilligen, gemeinnützigen und unentgeltlichen Arbeit und Nachfolger für den Zivildienst eingeführt worden. Er soll die bestehenden Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr und Freiwilliges Ökologisches Jahr ergänzen und das bürgerschaftliche Engagement fördern. Seit 1. September dieses Jahres hat Pamela Breker einen solchen Bundesfreiwilligendienst im Krankenhaus St. Marienwörth begonnen. Der

Berufswunsch der 16-Jährigen geht in Richtung Pflege und Medizin, hierzu soll der Dienst weitere Orientierung geben. Angefangen hat Pamela Breker mit einem Praktikum im St. Marienwörth, wo sie sich später als sogenannter „Bufdi“ bewarb. In der Chirurgie gehören unter anderem. Hol- und Bringdienste, die Begleitung von Patienten zu verschiedenen Untersuchungen, Aufbereitung von Pflege- und Verbandwagen, Teilnahme bei Arzt- und Pflegevisite, die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

wie Physiotherapie oder Ernährungsberatung und zahlreiche weitere Einblicke in das Berufsfeld Pflege und Medizin, zu den Aufgaben. Derzeit ist Pamela Breker die einzige Bundesfreiwilligendienstlerin im Haus. Der Einsatz dauert ein Jahr, könnte aber auch noch verlängert werden. Im Laufe des Jahres finden dann insgesamt fünf Seminarreihen statt, die die Gruppe der Bufdis aus ganz Deutschland selbst organisiert. Pamela selbst über ihren Einsatz: „Die Arbeit macht mir viel Spaß. Es ist eine gute Erfahrung, aber auch sehr anstrengend.“ „Durch den Wegfall des Zivildienstes entsteht nicht nur eine Lücke, sondern vielen jungen Menschen entgeht dadurch auch die Chance, pflegerische Berufe überhaupt erst kennenzulernen. Der Bundesfreiwilligendienst bietet diese Möglichkeit eines Erfahrungsjahres zur beruflichen Orientierung“, erklärt Wolfgang Kamptz, Pflegedirektor vom St. Marienwörth. Wer sich für den Bundesfreiwilligendienst interessiert, kann sich im Sekretariat der Pflegedirektion bei Frau Hofmann unter ( 0671-372-1446 oder im Internet unter www.marienwoerth.de erkundigen. sd

Für Eltern interessant

Rechtliche Folgen Im Rahmen der Elternschule des Diakonie Krankenhauses referiert Rechtsanwältin Dr. Stefanie Frey über das Thema „Rechtliche Folgen der Elternschaft“, von Sorgerecht bis Namensgebung. Die Vortragsreihe findet am 30. Dezember ab 18 Uhr im Mutterhaus der kreuznacher diakonie, Ringstraße 58, statt.

Im Dudelsack

„Rosalie“ rockt Am Freitag, 30. Dezember, findet in der Musik- und Kulturkneipe Dudelsack, Rüdesheimer Straße 14, Bad Kreuznach, ein Konzert der Band „Rosalie“ (Tribute to „Thin Lizzy“) aus Bad Kreuznach statt. Im Vorprogramm spielt die Band „20.000 ft“ Musik von „Saxon“. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr. Es wird ein Eintritt von 7,- € erhoben.

SHG Schlafapnoe

Neujahrsempfang Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe lädt Intressierte und Mitglieder am Dienstag, 10. Januar, um 20 Uhr zum Neujahrsempfang ins Eintrachtheim, Möbusstadion ein. Es gibt einen Jahresrückblick mit kleiner Dia-Show. Der Eintritt ist frei.


29. Dezember 2011 - KW 52

7

Kreuznacher Rundschau

Winter Kollektion bis zu 50% reduziert!

Ecke Kreuzstr./Gymnasialstr. 2 ¡ 55543 Bad Kreuznach ( 06 71-483 616 80 ¡ www.venezia-schuhe.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 – 18.00 Uhr ¡ Samstag 10.00 – 16.00 Uhr

ht.goldkauf-Filiale ! U E BAD KREUZNACH N (S[\UK)Y\JONVSK .VSKT…UaLU‹:PSILYILZ[LJRL 4HYRLU\UK3\_\Z\OYLU AHOUNVSKH\JOTP[AHOUYLZ[LU

... wir7LYZVUHSH\Z^LPZUPJO[]LYNLZZLU zahlen sofort BAR! Batteriewechsel ab 99 Cent

4HUUOLPTLY:[YH�L‹;LS! 

4V-Y <OYÂ&#x2039;:H <OY

Vertrauen Sie den Goldkauf-Experten! www.ht-goldkauf.de

RätselauflÜsung L W E E E R U N U G R U F W E R

L T R W E H U E S E M K E I L I N

O R U A R B L T A M T A U G B E E N E

I H M M E O R T S O E L R E L N

Inhaber: Friseurmeisterin Vanessa Gomes

Cut ¡ Color ¡ Style Qualität zu fairen Preisen

JanUar angEBotE

ansatzfarbe

incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar

I L E L K L K I Z P E Y L T A E T R A T L E N A N N

28.90

$

Strähnen

nach Wunsch und Beratung, incl. schneiden, Pflege und Frisur. Kurzes bis kinnlanges Haar

24.90

$

Jeder Haarschnitt im Damen- oder Herrensalon

6

5

3

1

7

9

2

8

4

8

1

9

3

2

4

6

5

7

4

2

7

6

8

5

1

9

3

1

7

8

5

3

6

9

4

2

5

4

6

2

9

7

8

3

1

55583 Bad MĂźnster/a. Stein-Ebg.

3

9

2

8

4

1

7

6

5

( 0 67 08 - 10 53

2

8

1

9

5

3

4

7

6

9

3

4

7

6

2

5

1

8

7

6

5

4

1

8

3

2

9

7.00

$

Berliner Str. 51

Wir sind fĂźr Sie da:

Di- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr ¡ Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Von Zauberdingen weiĂ&#x; der Wein Das neue Buch von Anna Marita Engel mit heiteren und anregenden Weingedichten mit Illustrationen von Rosanna Feldweg

14 â&#x201A;Ź Erhältlich bei der Kreuznacher Rundschau und in der KaffeerĂśsterei Häusermann in der Altstadt (Mannheimer StraĂ&#x;e 24-26)

Anna Marita Engel

Von Zauberdingen

weiĂ&#x; der Wein

Die Geschenkidee!


8 Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

Schadstoffsammlung

Terminänderungen

KW 52 - 29. Dezember 2011

Amt für Tiefbau und Grünflächen

Corinna Peerdeman ist neue Leiterin

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Bad Kreuznach (AWB) macht darauf aufmerksam, dass die bereits veröffentlichten Termine der Schadstoffsammlung auf dem Parkplatz Mannheimer Straße gegenüber dem Friedhof von Donnerstag, 12. Januar, auf Montag, 9. Januar, und von Donnerstag, 15. März, auf Montag, 5. März, vorverlegt worden sind. An der Sammelstelle können Bürger von 13.45 bis 14.45 Uhr Schadstoffprodukte abgeben.

BAD KREUZNACH. Corinna Peerdeman ist ab 1. Januar 2012 die Leiterin der Abteilung Tiefbau und Grünflächen. Sie tritt damit die Nachfolge von Günther Deiler an, der zum 1. April 2011 in Ruhestand ging. Dem Vorschlag der Verwaltung stimmte der Stadtrat in seiner Sitzung am 15. Dezember zu. „Eine gute Wahl“, freut sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer als zuständige Fachdezernentin auf die Zusammenarbeit mit der Bauingenieurin, die seit 1999 in der Fachabteilung Tiefbau

Im Michelin-Casino

Große Münzbörse Am Sonntag, 8. Januar 2012, veranstaltet der Briefmarkenund Münzsammlerverein Sponheim von 9 bis 16 Uhr seine 19. Münzbörse im Casino der Michelin Reifenwerke. Das Angebot der Börse reicht von der Antike bis zu der heutigen Kursmünze. Münzen aus Deutschen Staaten, Kaiserzeit, Weimarer Republik, DDR sowie Notgeldmünzen- und Scheine werden ebenfalls angeboten. Das Sammlergebiet „Euro“ ist stark vertreten, kündigt der Verein an. Es werden Münzsammler und Tauschpartner aus ganz Deutschland erwartet. Zubehör für Münzen in Form von Alben, Reinigungsmaterial und Kataloge stehen zur Verfügung, fachliche Beratung inklusive. Der Eintritt ist frei.

Deutsche Rheuma-Liga

Für Berufstätige Die Deutsche Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Bad Kreuznach, bietet ab Januar für Berufstätige an jedem 2. und 4. Donnerstag des Monats von 17 bis18 Uhr eine Abendsprechstunde an. Neben der persönlichen Beratung werden Termine für die Wasser- und Trockengymnastik (Funktionstraining) vergeben. Das Angebot der RheumaLiga Bad Kreuznach umfasst 34 Gruppen à 30 Minuten von Montag bis Donnerstag ab 16:45 Uhr. Es gibt auch eine VormittagsSprechstunde: jeden Dienstag 10 bis 12 Uhr. Ort: Im AOK-Gebäude, 2. Etage, Zimmer 206, Bosenheimer Str. 81. Infos während der Sprechzeiten unter ( 0671-791126.

Termine Bad Kreuznach

Sprechstunden der OB

Auch in 2012 und Grünflächen beschäftigt ist. Neben ihren bisherigen Leistungen überzeugte Frau Peerdeman sowohl persönlich als auch fachlich in den Vorstellungsgesprächen. Sie setzte sich damit auch gegen Kandidaten von auswärts durch. Die Stelle war öffentlich ausgeschrieben. „Auf die Bauverwaltung wartet auch im kommenden Jahr sehr viel Arbeit“, verweist die Oberbürgermeisterin insbesondere auf das Großprojekt „Abriss und Neubau Alte Nahebrücke und Sanierung Mühlenteichbrücke.“  red

Neuer Trainer, neue Ziele

Boulespieler blicken voraus Bad Kreuznach. Der älteste Boule-Club an der Nahe zieht eine sportliche Bilanz: 2011 zählte der erneute Abstieg des Erstligateams zu den bitteren Erfahrungen, der geglückte Klassenerhalt der „Zweiten“ zu den positiven im Rechenschaftsbericht des PC-Vorsitzenden Pitt Elben. 26 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung gekommen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Elben wurde in seinem Amt bestätigt, sein Stellvertreter Reinhold Hassel löst Paulo Jacinto ab, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Kassenwart bleibt Wilhelm Rieper. Als neuer Schriftführer wurde Dr. Ralph Dörrenbächer gewählt, als Sportwart Manuel Nuß. Mit

diesem fünfköpfigen Vorstand und dem neu gewählten Sportausschuss – zu dem neben Sportwart Manuel Nuß noch Walter Hill und Gertie FerresHassel gehören – sieht man sich bei den Boulespielern vom Oranienpark spielerisch und dank guter Kassenführung gut gerüstet, um im nächsten Jahr auch mit den Ligateams wieder erfolgreich zu sein. Der Verein fördere nicht einseitig die sportlich ehrgeizigen Ligaspieler, sondern ebenso die geselligen „Spaßspieler“ ohne Ambitionen: Der große Erfolg der „Super-MêléeSerie“ im Sommer zeige dies deutlich, betonte Elben. Unter den zahlreichen Turnieren 2011 ragte wieder das traditionelle Oranienparkturnier an

Fronleichnam heraus, das mit 92 Teams erneut eine Rekordbeteiligung verzeichnete. Dieses weit über die Region bekannte Turnier sei längst zum Aushängeschild für den Verein geworden. Dass man die von fleißigen Helfern dabei erwirtschafteten Einnahmen verstärkt in die sportliche Entwicklung investieren solle, war ein Vorschlag an die Mitglieder. Das vorgelegte „Trainingskonzept 2012“ mit der Verpflichtung eines renommierten Trainers von außen wurde fast einstimmig gebilligt. So wollen die Boulespieler vom Oranienpark gezielter, regelmäßiger und individueller trainieren – und hoffen damit auch in der Liga wieder auf Erfolge.  red

Engel’sche Gedanken

Du weißt, sie wird gleich sein, die Anzahl von Tagen, na gut…, einer mehr…, dass die Rechnerei stimmt, wer weiß, wie viel Kindern, die an dem Tag geboren, er gnadenlos lebenslang Festtage nimmt. Du ziehst an der Schleife…und siehst…. wieder Päckchen, - im Ohr hallen noch tausend Böller der Nacht – nur eins davon lässt sich ein kleines Stück öffnen, und du schaust in den Tag, an dem du grade erwacht.

Zum Forsthaus Heiligkreuz

Silvesterwanderung Der Deutsche Alpenverein – Sektion Nahegau lädt am Samstag, 31. Dezember, zur Silvesterwanderung ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz an der B 9 in Bingerbrück. Von dort wird auf einer Strecke von etwa 12 Kilometern durch den Binger Wald zum Forsthaus Heiligkreuz gewandert. Eine Mittagstafel ist um 13 Uhr geplant. Zwecks Vorbestellung bitte Kontakt aufnehmen mit Joachim Poßmann ( 06704-2935.

Büro von Julia Klöckner

Öffnungszeiten Die CDU-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner informiert über die Öffnungszeiten zum Jahreswechsel: Das Bad Kreuznacher Büro ist noch bis 2. Januar geschlossen.

Für Mütter und Manager

Nimm’s, wie’s kommt Tja….., da schaust du nun drauf auf das Jahr, das Geschenk, auf die Schleife aus Taft, rot, mit goldenem Rand, liest den Schriftzug mit den Ziffern 2012, ein Stück Unbekanntes hältst du in der Hand.

Über 60 Bürger und Bürgerinnen haben seit Juli die Sprechstunde der Oberbürgermeisterin genutzt. OB Dr. Kaster-Meurer will ihre Sprechstunde 2012 fortsetzen: grundsätzlich an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat, von 14 bis 18 Uhr, im großen Sitzungszimmer, Verwaltungsgebäude, Brückes 1. Für die erste Sprechstunde im Januar sind bereits alle Termine vergeben. Eine Anmeldung ist unter Telefon 800-200 oder per E-Mail an oberbuergermeisterin@badkreuznach.de erforderlich. Für die Bürgersprechstunden am 7. und 21. Februar sind noch Termine frei.

So ist das…., du kannst nicht voll Ungeduld reißen, Papier weg samt Schleife…, Deckel auf…., alles seh‘n !!!! Es braucht jeder Tag, der sich zeigt, seine Sonne und liebt es, zusammen mit dir aufzusteh’n. Da gibt’s manche Tage, da glaubst du am Abend: „Die Schleife war Tarnung, der Inhalt ….nichts wert !“ Doch andern Tags tanzt du dem Glück in die Arme, das mittanzt und Trauer in Seligkeit kehrt. Drum nimm, was da kommt, ohne Wertung entgegen, ob was gut oder schlecht, weiß nur einer zu sagen, bündle froh deine Kraft, denn das hilft dir, selbst Schweres wie Päckchen mit rotgold‘nen Schleifen zu tragen.  © Anna Marita Engel 06706 – 90 25 60

Yoga Yogalehrerin Ursula Herm zeigt in einem Hatha-YogaKurs Entspannungsübungen für alle, die sich belastet und aus dem Gleichgewicht gebracht fühlen. Für die Teilnahme an diesem Kurs sind keine Vorerfahrungen notwendig. Der Kurs beginnt am 1. Februar 2012 um 17.15 Uhr und findet statt in der Caritas-Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26 in Bad Kreuznach. Anmeldung eine Woche vor Kursbeginn unter ( 0671- 8 38 28 – 40. Weitere Infos auch unter www.caritaskh.de.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

Winterdienst â&#x20AC;&#x201C; damit Ihre Haut schĂśn bleibt

9

Die ZEIT liegt in Ihren Händen! Die neue Anti-Ageing-Konzeptpflege von

Lassen Sie sich vom Meer berĂźhren und spĂźren Sie die Wirkung von Algen & Pflanzen in Verbindung mit 100% reinen, natĂźrlichen ätherischen Ă&#x2013;len in einer AromacĂŠane-Massage . Ausgesuchte Essenzen wirken darin straffend, fettabbauend, entstauend.

Unser Januar/Februar-Angebot: 60 VerwĂśhnminuten nur 59,â&#x20AC;&#x201C;  statt 69,â&#x20AC;&#x201C; 

PRINCESSE Dâ&#x20AC;&#x2122;ASIE s(YALURON #REMEnML s(YALURON 3TIFTnML s0EELING#REMEnML

Teenie-Behandlung

Unreine Haut adĂŠ! Entfernen von Unreinheiten & Behandlung s Hochwirksame Pflegeprodukte s Beratung fĂźr die Pflege zu Hause 30 Minuten: nur 25,00 Euro

Spar-Preis: 113,â&#x20AC;&#x201C; statt 141,50

Dr. Bonke â&#x20AC;&#x201C; Faltenunterspritzung:

Termine 2012: Sa. 28. Jan./25. Feb./31. März

Permanent Make-up der Spitzenklasse

Ideal geeignet fĂźr: s$IEANSPRUCHSVOLLE&RAU DIEJEDERZEIT UNDINJEDER3ITUATIONGUTAUSSEHENMĂ&#x161;CHTE Preise auf Anfrage.

Yoga-Kurse:

Es werden verschiedene Asanas (Yogahaltungen), Atem- sowie MeditationsĂźbungen erarbeitet und +RAFT &LEXIBILITĂ&#x2039;T 'LEICHGEWICHTUND-USKELAUSDAUER TRAINIERT%RLANGTWIRDERHĂ&#x161;HTE6ITALITĂ&#x2039;T verbesserte Haltung und innere Gelassenheit. Kurstermine auf Anfrage.

Neue

Behandlungs-

Zeiten: Ab sofort bis

22 Uhr! Termine nach

Vereinbarung

Sieen p s ar 20 % AUFPOLSTERN von sichtbaren Falten

COFFRET BEAUTĂ&#x2030; ECLAT COLLAGĂ&#x2C6;NE s#OLLAGEN #REMEnML s#OLLAGEN +ONZENTRATnML s(IMBEER %XTRAKTnXML

Spar-Preis: 50,50 statt 72,â&#x20AC;&#x201C;

Sieen spar 30 %

.URSOLANGEDER6ORRATREICHT

Kosmetikinstitut Elke Bottlender ¡ GymnasialstraĂ&#x;e 26 (neben Parkhaus Kino Cineplex) 55543 Bad Kreuznach ¡ www.elke-bottlender.de ¡ Tel. 0671- 920 63 55

KOLLEKTIONS Bilder, Tapeten

50

*Nur bis zum 18.02.2012

Bis zu

% *

und BordĂźren

H DRASTISC T! REDUZIER

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.hammer-heimtex.de

geglättet

aufgepolstert

geliftet

Alle Laminat-, Parkettund KorkbĂśden mit

7

Jahre

CLICK-

GARANTIE

Verbindung

3.

99

6.65

m2

Sie sparen 40%

EN R A P S

T

Eine Kombination aus Anti-Ageing-Behandlungstechnologie und der passenden Heimpflege fĂźr eine Haut wie:

www.hammer-heimtex.de

n e h c u a r b r Wi dringen dz! Pla t

ECHSE EC HSE WECHSEL in allen Abteilungen!

AUFPOLSTERN von sichtbaren Falten und LIFTEN der Gesichtskonturen

LaminatfuĂ&#x;boden fĂźr den gesamten Wohnbereich, Gesamtstärke 6 mm, Nutzungsklasse 31/AC3, Paneelformat ca. 1292x192x6 mm.

                           HAMMER Fachmärkte fßr Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Sßd-West, NL Bad Kreuznach

55545 Bad Kreuznach

Mainzer StraĂ&#x;e 19 â&#x20AC;˘ Tel. 0671/74156 Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr â&#x20AC;˘ Sa: 9.00 - 18.00 Uhr

Bodenbeläge â&#x20AC;˘ Farben â&#x20AC;˘ Tapeten â&#x20AC;˘ Badausstattung â&#x20AC;˘ Gardinen â&#x20AC;˘ Bettwaren â&#x20AC;˘ Matratzen

HS52_11

$R4HOMAS"ONKEIST,EITERDERKOSMETISCHEN CHIRURGISCHEN'ESELLSCHAFT)-)4UND3PEZIALIST ZUR&ALTENUNTERSPRITZUNGMIT(YALURONUND"OTOX

GLĂ&#x201E;TTEN von Fältchen und Mimikfalten

MARITIMES HYALURON

Wie Sie zu Hause sofort Effekte erzielen: mit den Kennenlernsets aus dem Hause

MARITIMES SILIZIUM

Jetzt im Winter wärmstens zu empfehlen: Eine AromacÊane-GanzkÜrpermassage

MARITIMES COLLAGEN

Zur Kosmetikerin gibt es keine Alternative


10 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

Rück blick 2011 Naheland Das Jahr 2011 ist fast zu Ende und wir alle fragen uns: „Wo ist nur die Zeit geblieben?“ „Gefühlt“ verging das Jahr nämlich wieder wie im Flug – wir haben Ihnen, liebe Leser, die Höhepunkte in unserem Jahresrückblick zusammengestellt. Ein Rückblick, der zeigt, dass vieles geleistet wurde in Politik und Ehrenamt. Aber manche Diskussion ist noch nicht zu Ende und wird im neuen Jahr fortgesetzt werden. Folgende Themen bewegten die Region:

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Jahr 2012

E K Autotechnik GmbH Mit freundlicher Empfehlung

Joachim Erbach · Santo Elia Geschäftsführer

Am Wiesenberg 4 · 55593 Rüdesheim Tel. 0671/35123 · Fax 0671/92899666

Zum Jahresende Dank für Vertrauen und Treue - zum neuen Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg wünscht Ihnen Ihr FlEIschEr-FachGEschäFT

und Mitarbeiter Ihr Fachgeschäft für feine Fleisch- und Wurstwaren Wilhelmstraße 21 · 67823 OBErMOschEl · Tel. 0 63 62 - 12 90

Wir Wirwünschen wünschen Ihnen eine frohe einen guten Weihnachtszeit und Rutsch ins einen guten Rutsch neue 2012! ins neueJahr Jahr 2012!

Bahnhofstr. 26 • 55585 Oberhausen Tel.: +49 67 55 - 96 97 67 Fax: +49 67 55 - 96 97 68 E-Mail: info@haashaustechnik.de Web: www.haashaustechnik.de

Alles Gute für 2012 wünscht Kfz- Meisterwerkstatt Thomas Jacob

Wahl der 50. Naheweinkönigin: Caroline Klumb wurde Anfang September zur 50. Naheweinkönigin gewählt. Ihre Mitbewerberinnen aus Wallhausen, Spabrücken und Guldental ließ „das Klümbchen“ aus Langenlonsheim dank Fachwissen und Charme hinter sich. Im vollbesetzten Kurhaussaal von Bad Kreuznach kam es zu unschönen Szenen zwischen Wallhäusern und Langenlonsheimern, doch am Tag des Empfangs im elterlichen Weingut von Caroline II war alles vergessen. Die Naheweinmajestäten selbst pflegten ein gutes Miteinander, das sei an dieser Stelle gesagt. Glück für Caroline II, Pech für Marisa I.: Sie bewarb sich um die Krone der Deutschen Weinkönigin, schied aber in der Vorrunde aus. Nationalpark: Der Regierungswechsel im Frühling brachte unter anderem neue Ideen für den Wald und die Entwicklung touristischer Infrastruktur in den Regionen: Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken möchte im Land einen Nationalpark einrichten, einer der bevorzugten Standorte ist der Soonwald. Die „Grünen“ wollen im Sinne der Nachhaltigkeit zurück zur Natur, ein von Menschenhand unberührter Wald wäre eine urtypische Hinterlassenschaft an kommende Generationen. Doch in den Gemeinden am südlichen Soonwaldrand formiert sich Widerstand: Es wurden Unterschriften gesammelt, Landwirte und Waldnutzer befürchten Nachteile wie starken Wildverbiss – Wild darf dann in diesem Gebiet nicht mehr gejagt werden – und die Gefährdung von Arbeitsplätzen, zum Beispiel in Sägewerken. In Rüdesheim demonstrierten die Gegner einer Nationalpark-Idee mit Tafeln und Traktoren. Brände: Mitte September zerstört ein Großbrand einen Lagerbestand des Freilichtmuseums Bad Sobernheim. Historische Fachwerkhäuser werden ein unwiederbringliches Opfer der Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Bereits im Februar stand eine Jagdhütte in Allenfeld lichterloh im Flammen, im Oktober kam es durch einen technischen Defekt zu einem Brand in einer Schreinerei in Wallhausen. Auch im November schrillten die Alarmglocken: Zwischen Bad Münster und Feilbingert brannte es im Golfclub Nahetal, die Umkleiden der Damen wurden zerstört, hier geht die Polizei von Brandstiftung aus.

GmbH

Elektrotechnik

Hauptstraße 86 · 55595 Roxheim Tel. 06 71 / 4 83 69 51 Fax 06 71 / 4 83 69 44 E-mail: jacob74@t-online.de

Fusion: Eine Gebiets- und Kommunalreform, die auf freiwillige Zusammenschlüsse einzelner Verbandsgemeinden und Städte setzt: Das Land Rheinland-Pfalz will seine Verwaltungseinheiten stärken und hat es womöglich gut gemeint mit der Unterteilung in Freiwilligkeits- und Zwangsphase, doch die Nerven in den Gemeinden im Landkreis liegen blank. Die Verbandsgemeinde Bad Kreuznach „darf“ vorerst nicht mit der Verbandsgemeinde Wöllstein fusionieren, weil beide VGs in verschiedenen Landkreisen beheimatet sind und eine Kreisreform erst im Jahre 2014 angegangen werden soll. Hier, aber auch in Meisenheim und Obermoschel, wird seitens der Bürgervertreter gekämpft, auch die Landes-Opposition in Person von Julia Klöckner (CDU) kritisiert die Vorgehensweise der rot-grünen Regierung und will eine Reform „von oben“, also die Kreisreform vorziehen. Die Verbandsgemeinde Bad Münster am Stein droht zu zerfallen, weil ihr Herzstück, die Stadt, mit Bad Kreuznach eine Einheit bilden soll und einzelne Ortschaften unterschiedliche Präferenzen haben. Während man im Stadtrat Bad Münster den Vertragsentwurf unterzeichnet hat, hat die Stadt Bad Kreuznach um Aufschub in dieser Entscheidung gebeten – die Kreuznacher sehen noch Klärungsbedarf. Die Freiwilligkeitsphase dauert aktuell bis zum 30. Juni 2012, ab dann will das Land sagen, „wo‘s langgeht.“

Wir wünschen allen Kunden und Geschäftspartnern ein gutes neues Jahr! Moderne Installationen: Elektrotechnik von A - Z für Haus und Industrie Grete-Schickedanz-Str. 4 · 55545 Bad Kreuznach Tel. 06 71 / 8 96 05 91 · Fax 06 71 / 8 96 05 93 info@jost-elektrotechnik.de

Waffenfund: Richtig Glück hatten die Becherbacher zu Beginn des Jahres: Im Januar wurde das riesige Waffen-Arsenal eines Einheimischen entdeckt, der als „Pulver-Kurt“ bundesweit in Erinnerung bleiben wird. Der Privatmann lagerte in einer Scheune hochexplosives Material, unter anderem auch Nitroglycerin. Über 500 Becherbacher wurden evakuiert, als Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes den Fund schließlich kontrolliert auf einem Feld detonieren ließen.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

Naheland und Stadt Bad Kreuznach Premieren: Im Mai erĂśffnete nach jahrelanger SchlieĂ&#x;ung das Schwimmbad in Stromberg wieder, es wurde zum Panoramabad, dem ersten und einzigen im Landkreis, ausgebaut. FĂźr die Stadt und die Verbandsgemeinde ist es ein wichtiges â&#x20AC;&#x17E;Zugpferdâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Tourismus und Freizeit. In Wallhausen wurde im Sommer erstmals das Johannisfest gefeiert â&#x20AC;&#x201C; vorausgegangen war die Terrassierung der Weinlagen rund um den Johannisberg. In Boos wurde auĂ&#x;erdem das erste RĂśmerfest, in Hargesheim das erste Deutschlandfest gefeiert. Hochwasser: Einen Schaden von knapp 45.000 Euro hat das Hochwasser vom Januar im Salinental verursacht. Auf MĂźnsterer Gemarkung waren ganze Asphaltplatten herausgerissen, BlumenkĂźbel abgetrieben und Laternenmaste wie Strohhalme umgeknickt. Schon lange wird ein effizienter Hochwasserschutz fĂźr das Salinental gefordert. Die Stadt Bad Kreuznach hat sich indessen gerĂźstet: Zwischen den Jahren, teilte uns Pressesprecher HansjĂśrg Rehbein mit, wird zwar mit keinem Hochwasser gerechnet, aber dennoch haben die Mitarbeiter des Bauhofs einen Notfallplan.

â&#x2122;Ľ

â&#x2122;Ľ

â&#x2122;Ľ

RĂźck blick 2011

â&#x2122;Ľ

Ein glĂźckliches neues Jahr wĂźnscht allen Kunden, Freunden und Bekannten

11

Jubiläen: 2011 feierten zahlreiche Institutionen an der Nahe runden Geburtstag oder ein Jubiläum. Hier eine kleine Auswahl, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit: 100 Jahre Kurmittelhaus Bad MĂźnster am Stein-Ebernburg (Foto oben) 50 Jahre Wahl der NaheweinkĂśnigin 40 Jahre SpieĂ&#x;bratenclub Frei-Laubersheim 30 Jahre Bergwacht Rotenfels (Foto unten) 25 Jahre Markt Ebernburg 20 Jahre Wallhäuser Rotweinfest 10 Jahre Regionalinitiative SooNahe

Wir wĂźnschen allen unseren Kunden ein frohes neues Jahr!

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-19 Uhr ¡ Sa. 10-18 Uhr Mannheimer Str. 92 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 - 9 20 67 67 www.casamoda-badkreuznach.com

Metallbau Berg n allen einen gute Wir wĂźnschen 2 01 2 hr Rutsch ins Ja

Fluglärm: Im FrĂźhsommer kommt den BĂźrgervertretern im Kreis ein mächtiges GetĂśse zu Ohren: Das Land hat bei der Festlegung der Flugrouten â&#x20AC;&#x17E;geschlafenâ&#x20AC;&#x153;, spätestens seit Oktober mĂźssen die Gebiete rund um Bad Kreuznach deutlich hĂśheren Fluglärm hinnehmen. Das ärgert vor allem die Kur- und Badestädte: In Bad MĂźnster am Stein und Bad Kreuznach formierte sich Widerstand â&#x20AC;&#x201C; bisher vergebens.

Feuerwehren: Die FloriansjĂźnger im Landkreis haben ernsthafte Nachwuchssorgen. Zwar wirken manche Wehren mit Jugendangeboten, etwa in der Verbandsgemeinde RĂźdesheim, entgegen, doch es hilft nichts¸ dieses Ehrenamt genieĂ&#x;t zwar eine hohe gesellschaftliche Akzeptanz, aber immer weniger scheinen bereit, während ihrer Arbeitszeit und in der Freizeit fĂźr ihre Mitmenschen â&#x20AC;&#x17E;durchs Feuerâ&#x20AC;&#x153; zu gehen. So steht eine Wehr in Altenbamberg kurz vor der AuflĂśsung. Dabei ist die Ausstattung der Wehren im Landkreis sehr gut, das neue Team Medien (Foto)         leistet vorbildliche Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit und berichtet Ăźber die         vielen Facetten dieses verantwortungsvollen Ehrenamts. Wider-                           stand gibt es gegen die Pläne der Landesregierung, die Zweckgebundenheit der Feuerwehrschutzsteuer â&#x20AC;&#x201C; es geht um rund sechs Millionen Euro â&#x20AC;&#x201C; in einem Zeitraum von zwei Jahren auszusetzen und das Geld fĂźr den allgemeinen Haushalt zu verwenden. Der Kreisfeuerwehrverband Ăźbt daran massive Kritik.

Hochstätter StraĂ&#x;e 1 55546 FĂźrfeld Tel. 0 67 09 / 91 18 61 Fax 0 67 09 / 91 18 62 Mobil 01 71 / 2385112

Carlo C. Liegel-Seitz Heilpraktiker Mannheimer Str. 24-28 55545 Bad Kreuznach Telefon: 0671 7900400 Telefax: 0671 42676 Mail: info@hpls.de www.hpls.de Termine nach Vereinbarung.

Wir wĂźnschen einen guten Rutsch ins neue Jahr allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien und allen, die Ihnen am Herzen liegen. Wir sagen Danke fĂźr das entgegengebrachte Vertrauen. Michaela Domann Tel.

0 67 08-64 15 45 Fax. 0 67 08-61 79 02 Mobil 01 71-760 34 49

Auf der Fels 2 ¡ 67824 Feilbingert

Hygieneservice Frank Domann Tel. 0 67 08-66 10 36 Fax. 0 67 08-66 10 37 Auf der Fels 2 ¡ 67824 Feilbingert


12 Kreuznacher Rundschau Raiffeisen-Energie

KW 52 - 29. Dezember 2011

Automatik-Tankstelle24 mit SB-Waschanlage

Pelletofen MEMO www.rika.at

HeizÜl ¡ Holzpellets Holzbrikett ¡ Kaminholz Braunkohlebrikett

Unseren verehrten verehrten Kunden Kunden danken danken wir wir Unseren fĂźr die die gute gute Zusammenarbeit Zusammenarbeit fĂźr im ablaufenden ablaufenden Jahr. Jahr. im WireinwĂźnschen wĂźnschen Ihnen und Ihren Ihren Familien Familien Wir Ihnen und gesegnetes Weihnachtsfest ein gesegnetes Weihnachtsfest Weihnachtsfest undein allesgesegnetes Gute fĂźr das Neue Jahr. und alles Gute fĂźr das Neue Jahr.

55595 Weinsheim ¡ RaiffeisenstraĂ&#x;e 20 + 32

Wir wĂźnschen allen unseren Gästen, Freunden und Geschäftspartnern ein glĂźckliches neues Jahr! Wir kochen fĂźr GenieĂ&#x;er... Richard-MĂźller-Str. 8 ¡ 67823 Obermoschel Telefon 0 63 62 - 12 62 ¡ www.restaurant-schlundt.de e-mail: info@ restaurant-schlundt.de Ă&#x2013;ffnungszeiten: täglich ab 17.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag

RĂźck blick 2011 Naheland und Stadt Bad Kreuznach KEF: Eine neue AbkĂźrzung wird in den Wortschatz der Kreuznacher und BĂźrger der Umgebung aufgenommen: KEF = kommunaler Entschuldungsfonds. Das Angebot der Landesregierung, konsolidierungswillige Gemeinden auf diese Weise auf Dauer um einen GroĂ&#x;teil zu entschulden, wird die Kommunen auch im nächsten Jahr beschäftigen. Mittelfristig soll mit dem KEF der Schuldenberg in Städten, Kreisen und Gemeinden abgebaut werden. BĂźrger: Das Jahr 2011 hat zahlreiche BĂźrger mobilisiert: Es grĂźndeten sich und engagierten sich unter anderem Initiativen gegen die Abstufung der LandesstraĂ&#x;e 236 in Hargesheim, gegen die Fusion mit Rockenhausen in der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel und fĂźr den Erhalt der Saline Ost in Bad MĂźnster am Stein. Tourismus und Infrastruktur: Die Region entdeckt ihr Potenzial neu: Zahlreiche Gemeinden weisen neue Radwege aus, so wird der Radweg zwischen Hochstätten und Altenbamberg freigegeben, der Radweg â&#x20AC;&#x17E;Moscheltalâ&#x20AC;&#x153; wird im Juni eingeweiht. Veranstaltungen wie â&#x20AC;&#x17E;Von Tal zu Talâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Nahehit - Radel mitâ&#x20AC;&#x153; bekommen neuen Schub: Das E-Bike ersetzt vielen das herkĂśmmliche Fahrrad, regionale Energieanbieter statten Verwaltungen mit den elektronischen Drahteseln aus, auĂ&#x;erdem werden Ladestationen an markanten Punkten eingerichtet. Auch die FuĂ&#x;gänger unter Einheimischen und Gästen bekommen neue attraktive Wanderstrecken: Premiumwanderwege am Soonwaldrand, zum Beispiel die Allenfelder Sonnenrunde, sollen in die landschaftlich schĂśnen, jedoch abgelegenen Gebiete des Kreises locken. Der Tourist, das erkennen auch die Kurstädte, macht vor der Stadtgrenze nicht halt. Seit November gibt es eine gemeinsame Gästekarte, die die kostenfreie Busnutzung in Bad MĂźnster am Stein-Ebernburg und Bad Kreuznach erlaubt. Gesundheitspark Salinental: Die groĂ&#x;e Zukunftsvision fĂźr eine infrastrukturelle Nutzung des HerzstĂźcks beider Kurstädte ist im Masterplan festgehalten. Der Masterplan wurde bereits 2010 der Ă&#x2013;ffentlichkeit vorgestellt. Es geht darum, wie das Salinental nachhaltig entwickelt werden kann, um als touristisches Aushängeschild fĂźr die Region zu wirken. 2011 wurde in den Gremien abgestimmt, welche Eckdaten in den Plan aufgenommen werden sollen.

Handwerkliche Polsterei In den zehn Morgen 23 ¡ 55559 Bretzenheim Telefon 0671 - 483 268 41 www.schaumstoff-atelier.de

Erneuerbare Energien: Windkraft, BĂźrgersolarkraftwerke und BĂźrgergenossenschaften bestimmten viele Diskussionen in den Räten. Um einer â&#x20AC;&#x17E;Zerspargelung der Landschaftâ&#x20AC;&#x153; entgegen zu wirken, wurde der Raumordnungsplan von der Planungsgemeinschaft Rheinhessen-Nahe neu Ăźberarbeitet, mittlerweile liegt er vor. 2012 ist mit BeschlĂźssen in den Gremien zu rechnen, wo Windräder aufgestellt werden sollen. Die Regionalmarke SooNahe nimmt auch regionale Anbieter erneuerbarer Energien in ihr Label auf.

Wir wßnschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein frohes neues Jahr!

Bildung: Eine neue Schulform geht kreisweit an den Start: Die Realschule Plus nimmt Kinder der Haupt- und Realschulen auf und steht in Trägerschaft des Kreises. Ganztagsschulen sind weiter auf dem Vormarsch.

Birgit Gnam Raumausstattermeisterin

Kultur: Die Scorpions treten auf der Stromburg auf, Musikerin Sigune von Osten lädt zur 25. Parkmusik â&#x20AC;&#x17E;Neue Ho(e)rizonteâ&#x20AC;&#x153; auf den Trombacher Hof ein und erhält fĂźr ihr Lebenswerk den Landesverdienstorden. Heino kommt nach Bad Kreuznach in die Pauluskirche â&#x20AC;&#x201C; das musikalisch-kulturelle Angebot in Stadt und Kreis ist besser als sein Ruf.

Ringstr. 89 â&#x20AC;˘ Mannheimer Str. 173 â&#x20AC;˘ e-mail: info@sanitaetshaus-kirchner.de

Zum Jahreswechsel danken wir allen Kunden und Freunden unseres Hauses fĂźr die angenehme Zusammenarbeit und wĂźnschen ein glĂźckliches Jahr 2012!

WAFFEN SEIT 1872 Bitte beachten: Sie ďŹ nden uns in der SalinenstraĂ&#x;e 14 und am Neuruppiner Platz Bad Kreuznach ¡ Telefon 0671/33758

Signalmunition fßr Silvester bei uns erhältlich!

Alles Gute im neuen Jahr wĂźnschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten. Fam. Stephan &Rinderrouladen Team Berliner Str. 43 â&#x20AC;˘ Tel.: 06708-1080 55583 Bad MĂźnster am Stein - Ebernburg Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 7.00 - 18.00 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr

Ein gutes neues Jahr Hoch- und Tiefbau

 

... allen Kunden, Freunden und Bekannten und Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke fĂźr das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr.

Neuwieserweg 8 ¡ 55444 Schweppenhausen ¡ Tel. 0 67 24 - 60 17 42 ¡ Fax 0 67 24 - 60 17 43

Kreuznach-Wahl: Am 27. März waren die Kreuznacher aufgefordert, ihr Stadtoberhaupt neu zu wählen. Dr. Heike KasterMeurer (SPD) forderte den damaligen Amtsinhaber, Andreas Ludwig (CDU) heraus. Es kam zur Stichwahl am Sonntag, 11. April, mit einem fßr die meisten Beobachter ßberraschenden Ergebnis: Dr. Heike KasterMeurer konnte sich klar durchsetzen, Andreas Ludwig hatte deutliche Stimmenverluste hinnehmen mßssen. Am 3. Juli wurde seine Nachfolgerin in das Amt der Oberbßrgermeisterin eingefßhrt. Sie ist die erste Frau an der Spitze der Stadt, die dritte Dame im Stadtvorstand, neben Andrea Manz und Martina Hassel.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

13

RĂźck blick 2011 Naheland und Stadt Bad Kreuznach Infrastruktur in der Stadt: Ende Juni kommt das Aus fĂźr die seit vielen Jahren geplante â&#x20AC;&#x17E;Ost-West-Trasseâ&#x20AC;&#x153;. Auch eine Umbenennung des Projekts in â&#x20AC;&#x17E;Ost-West-EntlastungsstraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; konnte die Bad Kreuznacher Wähler nicht umstimmen. Bei einer BĂźrgerbefragung stimmten 55 Prozent gegen, 45 Prozent fĂźr den groĂ&#x;en Ausbau der StraĂ&#x;e zwischen Fleichhauer-Kreisel und Ende RingstraĂ&#x;e (bei der Polizei). Insgesamt hatten sich knapp 30 % aller potenziellen Wähler an der Abstimmung beteiligt. Bombenalarm auf dem Jahrmarkt: Es war Samstagabend, Jahrmarktssamstag, und Ăźber der Pfingstwiese lag eine gespenstische Stille. Nach zwei Bombendrohungen hatte die Polizei den Kreuznacher Jahrmarkt räumen lassen â&#x20AC;&#x201C; am umsatzstärksten Tag. Und so sah man bei Einbruch der Dunkelheit statt der bunten Jahrmarktsbudenbeleuchtung nur hin und wieder den Schein einer Taschenlampe Ăźber die Pfingstwiese huschen. Die Drohung stellte sich als leere Drohung heraus â&#x20AC;&#x201C; nach dem NachrichtenĂźbermittler wird weiter gefahndet. Es gibt eine heiĂ&#x;e Spur.

Mann der Zahlen: Wolfgang Heinrich wird neuer Kämmerer der Stadt Bad Kreuznach. Der CDU-Mann aus dem Magdeburger Ministerium will und muss den städtischen Haushalt konsolidieren, eckt mit seinem politischen Stil jedoch auch an. Seit 2. Juni leitet er das Dezernat 3 und ist nicht nur fĂźr die Finanzen der Stadt zuständig, sondern auch fĂźr Partnerschaften, Internationale Beziehungen oder Marketing und Tourismus. Die Beinahe-Landeschefin: Julia KlĂśckner kratzt Kurt Beck empfindlich an der politischen Wange und scheitert bei der Landtagswahl nur sehr knapp. FĂźr die Kandidatur zur Ministerpräsidentin und ihre Arbeit im Landtag hatte sie ihr Berliner Amt aufgegeben. Seit diesem Jahr ist sie auch Landesvorsitzende der CDU in Mainz. Bildung I: Der Schultausch der Realschule Plus an der Heidemauer mit der IGS in der RingstraĂ&#x;e sorgt fĂźr politischen ZĂźndstoff: Eltern, SchĂźler und Lehrer wehren sich gegen den Tausch. Die RealschĂźler wollen ihre Schule nicht zugunsten der IGS aufgeben, die IGS braucht aber Platz, um weiter wachsen zu kĂśnnen. Der Kreistag fasst schlieĂ&#x;lich den Beschluss: Es bleibt bei den alten Standorten. Jetzt muss umgebaut werden an der IGS, im FrĂźhling 2012 rollen die Bagger an. Bildung II: Kein Kind soll hungrig lernen. Im November dieses Jahres war im Gymnasium am RĂśmerkastell ein â&#x20AC;&#x17E;erster Spatenstichâ&#x20AC;&#x153; terminiert. Neben Politikern und Vertretern der Schule war auch ein sehr prominenter Koch anwesend â&#x20AC;&#x201C; Johann Lafer nämlich. Denn dieser erste Spatenstich galt dem Neubau einer Mensa am Gymnasium und in dieser Mensa sollen neue MaĂ&#x;stäbe fĂźr die Qualität beim Schulessen gesetzt werden. Johann Lafer ist Mentor und Motor dieser Idee. Er mĂśchte, dass Kinder wieder lernen, gutes Essen zu erkennen und genieĂ&#x;en zu kĂśnnen und er mĂśchte dafĂźr sorgen, dass Schulkinder kostengĂźnstig und dennoch hochwertig ernährt werden kĂśnnen. Die Mensa kann zum Schuljahr 2012/2013 bezogen werden.

Poststrasse 34 55545 Bad Kreuznach Tel. 06 71 - 2 68 42-3

Wir wĂźnschen allen unseren Kunden ein frohes neues Jahr

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Di-Fr 09.00 - 18.30 Uhr Sa 08.30 - 16.00 Uhr

GrĂśĂ&#x;te Gardinen Road-Show Deutschlands bis zum 27.01.12

Inhaber Volker Pieroth¡ Nahering 12 ¡ 55218 Ingelheim Tel.: 0 61 32 / 89 73 77 od. 06132/9 82 88 11¡ Fax.: 06132/9 82 88 15 volker.pieroth@fussboden-und-farbenwelt.de www. fussboden-und-farbenwelt.de

1000 m² VerkauFs- uNd aussTelluNgsraum TeppichbÜden ¡ Bodenbeläge ¡ Farben ¡ Tapeten ¡ gardinen Wir liefern ¡ verlegen ¡ reinigen und ketteln malen und tapezieren

Ein gutes neues Jahr

... allen Kunden, Freunden und Bekannten, Ihren Familien. Wir sagen herzlichst Danke fĂźr das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr. Wir freuen uns auf weitere angenehme Zusammenarbeit.

Inhaber: Friseurmeisterin Vanessa Gomes

Cut ¡ Color ¡ Style

Berliner Str. 51

55583 Bad MĂźnster/a. Stein-Ebg.

ď&#x20AC;¨ 0 67 08 - 10 53

Qualität zu fairen Preisen

Wir wĂźnschen alles Gute fĂźr 2012

           Unfallgutachten Fahrzeugbewertungen

        

Gruschelheck 22 55595 Weinsheim Telefon 06758 930 00 Telefax 06758 930 01

www.kfz-sachverstaendiger-w-mueller.de kfz-sv-w.mueller@t-online.de

AUTOLACKIEREREI â&#x20AC;˘ INDUSTRIELACKIERUNGEN

SINSIG Wir wĂźnschen alles Gute fĂźr das Jahr 2012

Zickmann und Kollegen

ANWALTSKANZLEI

Sascha Michael KeĂ&#x;ler - Fachanwalt fĂźr Sozialrecht Telefon (06 71) 920 26-0 Telefax (06 71) 920 26-20

§

ď Ž ď Ž ď Ž ď Ž

Familienrecht Mietrecht Arbeitsrecht Verkehrsrecht

www.anwalt-kh.de

RĂśmerstraĂ&#x;e 18 - 20 55543 Bad Kreuznach

GmbH

â&#x20AC;˘ Unfall- u. Autoglasreparaturen â&#x20AC;˘ lackierfreies Ausbeulen â&#x20AC;˘ kostengĂźnstige Teillackierung

NE Live-W U www.s ebcam: insig.c om

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Do. 7.30-17.00 Uhr ¡ Fr. 7.30-15.00 Uhr 55450 Langenlonsheim - An den Nahewiesen 15

ď&#x20AC;¨ 06704/2558 Fax 06704/1058


14 Kreuznacher Rundschau

Termine Bad Kreuznach

Frauen schauen auf sich

Seminar Die Katholische Erwachsenenbildung bietet in der Fastenzeit ein Wochenende für Frauen an, der Sehnsucht nach Leben nachzugehen und nach möglichen Perspektiven und Veränderungen Ausschau zu halten. Das Wochenende vom 3. bis 4. März im Exerzitienhaus Springiersbach steht unter der Leitung von Pastoralreferentin Birgitt Brink. Info und Anmeldung (bis 5. Januar 2012): ( 0671-27989.

KW 52 - 29. Dezember 2011

Deichmann im Industriegebiet völlig ausgebrannt

Großbrand in Industriegebiet BAD KREUZNACH. Am Freitag, 23. Dezember, wurde die Feuerwehr über einen Gebäudebrand im Schwabenheimer Weg informiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stand das Schuhgeschäft Deichmann bereits vollständig in Brand. Die Flammen schlugen aus dem Schaufenster und dem Dach des Gebäudes. Der Feuer-

wehr gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen, die Auslage im Innern erlitt dennoch einen Totalschaden. Die Räumlichkeiten der angrenzenden Firma KIK wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, ein komplettes Übergreifen der Flammen konnte jedoch verhindert werden. Nach vorläufigen Schätzungen ist ein Sachschaden von ca.

650.000 Euro entstanden. Brandermittler der Kriminalpolizei haben mit der Ursachenerforschung bereits in der Brandnacht begonnen. Mittlerweile gehen die Experten von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Insgesamt waren ca. 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. red

Dekubitus vorbeugen

Pflegekurs Zur Verbesserung der Mobilität und Beweglichkeit bei Patienten mit einem Dekubitus bietet die Evangelische Sozialstation Bad Kreuznach in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK neben der Anleitung in der häuslichen Umgebung Ende Januar einen Pflegekurs mit dem Schwerpunkt „Bewegung und Mobilisation“ an. Auch Menschen mit Druckgeschwüren können so bewegt werden, dass die Entstehung von neuen Wunden durch einen schonenden und scherkräftearmen Transfer oder den Einsatz von Hilfsmitteln reduziert werden. Krankenschwester und Wundexpertin Erika Fischer-Janotta vermittelt praktische Fähigkeiten im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Interessenten können sich gerne bei der Evangelischen Sozialstation Bad Kreuznach unter ( 0671-886860 anmelden.

Kontinenz-Gruppe

Treffen 2012 ändert sich der Turnus zu den Treffen der Selbsthilfegruppe „Kontinenz mit Herz und Sinn“, ab 26. Januar, 15 Uhr, alle zwei Monate im Haus der Senioren, Kontakt: ( 06708-3793 und E-Mail: birgitt_herzchen@gmx.net

Bad Kreuznach

Best of British

Neujahrskonzert The London Quartet (früher Cantabile) gibt sich die Ehre! Im Haus des Gastes eröffnet die a-capella-Formation am Samstag, 7. Januar, 20 Uhr, das Programm des Jahres 2012. Vier Gentlemen mit Pianist präsentieren erstmals ihr Programm „Best of British“. Das Quartett bietet First Class Comedy und zählt seit 20 Jahren zum Besten, was die britische Insel zu bieten hat. Karten für 20,- € gibt es im Vorverkauf im Haus des Gastes, Kurhausstr. 22-24, ( 0671-8360050 oder bei Musikhaus Engelmayer und an der Abendkasse, dann aber für 24,- €.

Für Kinder und Senioren

Musik und Gymnastik

Eine tierisch vorweihnachtliche Bescherung

Spende an das Bad Kreuznacher Tierheim BAD KREUZNACH. Das Tierheim Bad Kreuznach freute sich am vergangenen Freitag auf einen vorweihnachtlichen Besuch von Fressnapf. „Streifi“ und „Flecki“, die beiden Maskottchen aus dem Logo der Fachmarktkette, unterstützen in diesem Jahr wieder Nikolaus

und Weihnachtsmann. Auf ihrer „Streifi“ und „Flecki“ Weihnachtstour 2011 besuchen die beiden knapp drei Meter großen Plüschfiguren 20 Tierheim in ganz Deutschland und kommen dabei auch in das Tierheim Bad Kreuznach. Den Katzen und Hunden im Tierheim über-

brachten sie tierisch leckere Weihnachtsgeschenke, die aus selbst gebackenen Hundekuchen und Katzenleckerlis bestanden. Alle Tierheime erhielten zusätzlich je eine Futterspende in Form einer Palette Tiernahrung und -zubehör im Wert von 1.000 Euro.  sd

Entspannung im Alltag

Qi Gong Qi Gong bedeutet Beweglichkeit und Ruhe für den ganzen Menschen - für jedes Alter. Ein neuer Kurs findet ab dem 19. Januar 2012 jeweils donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr im Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26 statt. Die Leitung hat Gerlinde Heins. Die Kosten betragen 52,- €. Info und Anmeldung: ( 0671-27989, info@keb-badkreuznach.de

Termine

Carina Enders, Mitarbeiterin von Fressnapf, übergibt gemeinsam mit „Streifi“ und „Flecki“ die Spenden an Haagen Prinz vom Tierheim.  Foto: S. Degner

Der Caritasverband Bad Kreuznach bietet ab Januar neue Kurse an. Im „Musikgarten“ werden Kinder in Begleitung ihrer Eltern spielerisch an Musik herangeführt, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Freie Plätze gibt es in der Gruppe. Termin: 16 Einheiten à eine Stunde, Beginn am Mittwoch, 18. Januar 2012. Ort: Familienbildungsstätte, Bahnstraße 26, ( 0671-8 38 2840.

Fit nach dem Winter

50 plus Für die Generation „50 plus“ beginnt nach der Winterpause „Bleib‘ fit und im Gleichgewicht“, ein präventives Bewegungs- und Gleichgewichtstraining. Termin: Ab 11. Januar 2012 um 18 Uhr in der DJK-Halle, Bahnstraße 26. Angeboten werden leichte Übungen, die Sicherheit und Selbstvertrauen schenken, so Stürzen oder Unfällen vorbeugen und neue Freude an Bewegung vermitteln. Infos und Anmeldungen bitte bis eine Woche vor Beginn unter ( 0671-8 38 28 – 40 oder per E-Mail: info@caritaskh.de.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

15

Kein Alkohol in Kinderhände Hinweise für Eltern: So kommen ihre Kinder ohne Krankenhausaufenthalte durch die Silvester- und Faschingszeit „

Ständig wachsender Alkoholkonsum ist ein Problem besonders für unsere 14bis 18-jährigen Kinder. Entnervte Eltern wissen:

Das Gehirn der Jugendlichen kann „wegen Umbau zeitweise geschlossen sein“ (Focus). Die im Folgenden hier vorge-

Reden Sie mit ihnen über die Wirkungen des Alkohols, die unterschiedlichen Geschwindigkeiten, mit denen sie eintreten und lassen sie die Kinder die von ihnen vorgetragenen Inhalte wiederholen, wenn Sie den Eindruck haben, sie haben Sie nicht verstanden. Gehen Sie im Gespräch die im Kästchen aufgeführten Fakten einmal durch im Sinne einer Checkliste. Beherzigen Sie die Ratschläge der Ämter und holen Sie sich ggf. weitere Informationen (s. u.). Alkohol ist für alle gefährlich,

stellten Tipps gelten nicht nur für die Silvesterparty, sondern natürlich auch für die gesamte Narrenzeit und den Rest des Jahres.

Bei der Altweiberfastnacht 2011 wurde in Bad Kreuznach erneut eine Jugendliche mit Alkoholvergiftung stationär in das Kranken-

haus aufgenommen. Das Gesundheitsamt empfiehlt daher, mit den Kindern rechtzeitig vor den Partys zu sprechen.

besonders für Heranwachsende. Durch den übermäßigen Alkoholkonsum in der Pubertät stören Jugendliche den Heranreifungsprozess des Gehirns mit unabsehbaren Folgen. Auch für Erwachsene gilt, dass regelmäßiger Konsum von mehr als 20 g reinem Alkohol pro Tag zu körperlicher und psychischer Abhängigkeit führt. Erwachsene Alkoholiker berichten oft, dass sie schon als 12- bis 14-Jährige erste Vollrauscherlebnisse hatten. Foto: Gesundheitsamt Bad Kreuznach, Dr. Lichtenberg 2008

„ Fakten zum Thema Alkohol, die Sie den Kindern vermitteln sollten: 1. Für Kinder unter 16 Jahren ist das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten. 16- bis 18-Jährige dürfen lediglich Bier, Wein und Sekt trinken, erst für über 18-Jährige sind „härtere“ Sachen erlaubt. 2. Die Aufnahme von Alkohol aus dem Magen-Darm-Trakt erfolgt wesentlich schneller als der Abbau über die Leber. Je nach Fettgehalt der Nahrung im Verdauungstrakt kann sich die Aufnahme von Alkohol ins Blut über Stunden hinziehen. Der Eintrittszeitpunkt eines Rausches ist damit nicht kalkulierbar. 3. Alkohol ist ein Zellgift, schädigt die Immunabwehr und begünstigt Krebserkrankungen. 4. Alkohol wirkt in höheren Dosen wie ein Narkosegas und führt zusätzlich zu lebensgefährlicher Unterkühlung. Minderjährige kommen ab 1,5 Promille in Lebensgefahr. Vereinbaren Sie daher mit den 16- bis 18-Jährigen Mengenbegrenzungen (z. B. nicht mehr als drei Gläser Wein, Sekt oder Bier). Machen Sie den Sprösslingen klar, dass Sie überhaupt nicht darauf stehen, Erbrochenes in der Wohnung zu beseitigen.

„ Weiterführende Informationen: „ Lothar Zischke Jugendschutzbeauftragter im Landkreis Bad Kreuznach (0671/803-1541 · E-Mail: lothar.zischke@kreis-badkreuznach.de

„ Karl-Heinz Reinhard Beauftragter für Jugendsachen der Polizeidirektion Bad Kreuznach (0671/92 00 02 02 · E-Mail: PDBadKreuznach.Bfj@polizei.rlp.de „ Heinz Jürgen Menche Caritas · (0671/8 38 28-0 · E-Mail: heinz-juergen.menche@caritas-kh.de Mitstreiter gesucht: Der Arbeitskreis Prävention der Regionalen Gesundheitskonferenz würde sich über engagierte Eltern + Lehrer freuen. Nächstes Treffen: 17. 01. 2012, um 14 Uhr, im Gesundheitsamt Kontakt: Anne-Marie Welter Gesundheitsamt, Kreisverwaltung Bad Kreuznach (0671/803-1714 · E-Mail: anne-marie.welter@kreis-badkreuznach.de

„ Das raten Gesundheitsamt und Jugendamt: 1.

Bleiben Sie mit ihren Kindern im Gespräch. Jugend- liche, die vertrauensvoll mit ihren Eltern sprechen können, sind weniger anfällig für Alkohol und Drogen. Gesprächs- punkte sollten auch Freundeskreis und Kontaktpersonen sowie das Verhalten in schwierigen Situationen sein. Sprechen Sie auch über Dinge, die gut gelaufen sind.

2.

Sprechen Sie mit dem Kind über Wirkungen des Alkohols und vor allem über seine Risiken bei Aufnahme. Geben Sie Ihren Kindern keine alkoholischen Getränke mit, weil dadurch hemmungsloser Alkoholkonsum geför- dert wird. Die Gefahr, dass ihr Kind Opfer einer Gewalttat oder von sexuellen Übergriffen wird, erhöht sich drastisch.

3.

Äußern Sie klare Erwartungen bezüglich des Alkoholkonsums und sprechen Sie mit Ihren Kindern und den Eltern anderer Kinder Regeln ab. Sie werden sich wundern: Viele Eltern sind sehr schnell derselben Auffassung wie Sie. Wenn Grenzen trotzdem überschritten wurden, sprechen Sie mit dem Kind darüber und ziehen Sie vorher vereinbarte Konsequenzen durch.

4.

Stimmen Sie Ausgehzeiten und Rückfahrmöglichkeiten mit den Jugendlichen im Detail ab. Sprechen Sie über Ihre Bedenken, Sorgen und Erwartungen, aber auch über ihr Vertrauen zu dem Kind.

5.

Bieten Sie grundsätzlich eine telefonische Erreichbarkeit an. Bei Bedarf kann es für Jugendliche in Krisensituationen entscheidend sein, ihre Eltern zu erreichen oder sich abholen zu lassen.

6.

Bewahren Sie einen kühlen Kopf, wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind Alkohol getrunken hat. Es ist völlig normal, dass Jugendliche Alkohol ausprobieren. Wenn Ihr Kind jedoch regelmäßig trinkt, nutzen Sie die Beratungsangebote von Jugendamt und Caritas in Bad Kreuznach.

7. Seien Sie Vorbild. Zeigen Sie Ihrem Kind am eigenen Beispiel, wie verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol möglich ist. Weiterführende Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Landkreises Bad Kreuznach unter: http://www.kreisbadkreuznach.de/Gesundheit.30.0.html


16 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

FÜR EIN GESUNDES, SPORTLICHES 2012

BEI UNS SIND SIE

IN BESTEN HÄNDEN!

FÜR MEHR SPASS, MEHR FITNESS, MEHR FIGUR 'ĞrĂĚĞũĞƚnjƚ– njǁŝƐĐŚĞŶWĞŝŚŶĂĐŚƚĞŶƵŶĚEĞƵũĂŚƌ– iƐƚ ĚŝĞďĞƐƚĞĞŝƚ͕ŵŝƚ&ŝƚŶĞƐƐnjƵƐƚĂƌƚĞŶ͕ĚĞŶŶǁŝƌkƂŶŶĞŶƵŶƐ ũĞĚĞDĞŶgĞĞŝƚĨƺƌ/ŚrĞƉĞrƐƂŶůŝĐŚĞĞrĂƚƵŶŐŶĞŚŵĞŶ͘ Und mit unserem 30 Tage ʹ 33 Euro Start-Angebot machen sich warten ... denn unser bestens ausgebildetes Team sorgt dafür, dass Sie Ihr Fitness-Ziel auch erreichen.

› Gewicht reduzieren › Herz & Kreislauf stärken

POWER PLA

› Stress abbauen

ĐŚƚƵŶƐĞrĞƌďĞƐƚĞŶƐĂƵƐgĞďŝůĚĞƚĞŶDŝƚĂƌďĞŝƚĞƌͬŝŶŶĞŶƐƚĞůůĞŶƐŝĐŚvŽƌ͗

DĂƌƟŶ

>ŝnjnjy

'ƵŝĚŽ

ŽƌŝƐ

Fitnessökonom (Bachelor of Arts)

Sport- und GymnasƟŬůĞŚrerin

Sportlehrer

Sport- und GymnasƟŬůĞŚrerin

NiĐŽůĞ

PĞƚrĂ

Gesundheitsmanagerin (Bachelor of Arts)

Sport- und GymnasƟklehrerin

>ŝƐĂ Fitnessökonomin (Bachelor of Arts)

KURS VIELF

DĂƌŝŽ Fitnessökonom (Bachelor of Arts)

FIGURCLUB

DAS FCM B WWW.FA

i

4 97 1 t

se

Der gute Weg zum Eigenheim Wir sind Profis für schlüsselfertiges Bauen! Wir planen und realisieren für Sie:

Auch wir trainieren im FCM damit wir immer fit sind!

UÊ ˆ˜v>“ˆˆi˜…BÕÃiÀ UÊi…Àv>“ˆˆi˜…BÕÃiÀ

UÊiÜiÀLiL>ÕÌi˜ UʏÌL>ÕÃ>˜ˆiÀ՘}

HEIZUNG · SOLAR · WÄRMEPUMPEN · BÄDER REPARATUR · WARTUNG · NOTDIENST Am Kirchberg 25 • 55546 Hackenheim

Tel. 06 71 / 8 96 31 93 • Fax 06 71 / 8 96 31 94 • info@haustechnik-jakob.eu

JABO-BAU GmbH · Schwabenheimer Weg 137 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671 30081 · Fax 30083 · www.jabo-bau.de · info@jabo-bau.de

Wir sind umgezogen

www.ĮƚŶĞƐƐĐĞŶƚĞrͲŵĞƌkĞůďĂĐŚ͘ĚĞ


29. Dezember 2011 - KW 52

ATE

Kreuznacher Rundschau

Ğ g Ă T 0 3 Nur für kurnjĞĞŝƚ͊

BEI FACEBOOK ACEBOOK.COM/FCMKH

JĞƚnjƚƐŽfŽƌƚƐƚĂƌƚĞŶ͕ WůäƚnjĞƐŝĐŚĞƌŶ ƵŶĚĮƚwĞrĚĞŶ * Begrenztes KonƟŶgent! Ab 18 Jahren. Pro Person nur 1 Mal möglich. Fuȋr alle, die uns noch nicht kennen. Keine Verrechnung mit bestehender MitgliedschaŌ͘

Maßstäbe in gesundheitsorienƟĞƌter Fitness durch fachliche Kompetenz, persönliche Atmosphäre und professionelle Betreuung. Nutzen Sie unser großes Angebot jetzt sofort fuȋ Jetzt ist die beste Zeit und unsere Angebotsvielfalt wird Sie begeistern!

ŝƌkĞů

EiŶfĂĐŚgĞŶŝĂů͗ϮŵŝůŽŶͲ

DŝŶƵƚĞŶ TrĂŝŶŝĞrĞŶ^ŝĞŝŶŶƵƌϰϰ ŽŚŶĞDĞƚĂůůͲ'ĞǁŝĐŚƚĞ͊ ŵŝůŽŶ macht‘s möglich.

DŝůŽŶͲŝƌkĞů

PŽwĞƌWůĂƚĞ

KurƐͲsŝĞůfĂůƚ

&ŝŐƵƌůƵď

Bei uns haben Sie 2 Möglichkeiten: Der FigurͲƵŶĚKrĂŌnjŝƌkĞů sorgt für eine Figurstraīung und -Formung durch gezieltes Muskeltraining. Ideal zur Verbesserung Ihrer Haltung. Oder der FĞƩƐƚŽīwĞĐŚƐĞůͲŝƌkĞů, der KraŌtraining und Ausdauertraining in idealer Weise kombiniert. Er ist für Beginner ein gutes Grundlagentraining oder hilft, Körperfett effektiv zu reduzieren. Beide Zirkel sind gut für einen schmerzfreien und starken Rücken.

Mit Power Plate ermöglichen wir Ihnen kurze, effektive Trainings-Einheiten statt zeitraubender Workouts. Durch Beschleunigung werden MuskelreŇexe erzeugt, die wesentlich intensiver sind als bei einem herkömmlichen, normalen Muskeltraining. Nur 2 mal 10 Minuten pro Woche Power Plate können Ihre Ziele bestens unterstützen.

Egal, ob Einsteiger oder PrŽĮʹ ob Zumba, Step, BBP, Zirkeltraining oder Fatburner ʹ bei unserem großen Kurs-Angebot können Sie zeigen, was Sie drauf haben und jede Menge Kalorien verbrennen. Viele unserer Kurse sind auch für Beginner ideal! Trainieren Sie Herz und Kreislauf und vor allem: tunen Sie Ihren FeƩstoīwechsel. Wir haben über 40 Kurse jede Woche im Angebot.So beginnt Ihr neues Leben in 2012!

GlaƩe Haut und eine gutĞ&ŝŐƵƌʹŶĞŚŵĞŶ^ŝĞ dieses Ziel jetzt in Angriī. Jede Frau kennt die Problemzonen an Bauch, Beinen und Po. Mit VacuWalk werĚĞŶĚŝĞĞƉŽƞeƩe gezielt abgebaut - die Haut wird sichtbar glaƩer und festĞƌʹƵŶĚĚĂƐƐĐŚŽŶŶĂĐŚ kurzer Zeit. Wir haben jetzt die VacuWalk-Geräte in den FigurClub integriert. Ebenfalls zur Figurformung: unsere beliebten RolleBand-Geräte.

*

* Nutzung max. 2 Termine pro Woche zu festen Terminen



FALT

B

33 €

*

17

WĞrĚĞFĂŶ ĂƵĨFĂĐĞŬ͊

NEU! ďŶĞŚŵĞŶŵ

ŝƚ,LJƉŶŽƐĞ

Nutzen Sie jetzt die auch für Sie Hypnos Gelegenheit und erfahren Sie, wie e ein Weg sein kann schonend telefonische Berat

un

їKŽƐƚĞŶůŽƐĞƌVŽƌ g unter 0671 201 202 12 ƚrĂ OHNE ŶŵĞůĚƵŶŐ-Ő͗ŝ͕͘ϯ͘:ĂŶƵĂr͕ϭϮhŚr, einfach vorbeikom men.

Der perfekte Partner für Ihren Erfolg. Das Sparkassen-Finanzkonzept.

s Sparkasse Rhein-Nahe

Wöllsteinerstr. 8 · 55546 Neu-Bamberg · Telefon: 06703 - 96 17 20



www.creativ-gartengestaltung.de Rückschnitt,Um- und Neugestaltung vom Fachmann, fordern Sie uns!

Wir bringen Energie ins Rollen und sorgen auch im FCM für innovative und effiziente Energielösungen.

"Wenn es um Ihre privaten und geschäftlichen Finanzangelegenheiten geht, entscheiden sich die meisten gewerblichen Kunden der Region für uns als starken und zuverlässigen Partner vor Ort." Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Telefon 0671 99-1917 • www.stadtwerke-kh.de


18 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

Termine

Termine

Bad Kreuznach

Bad Kreuznach

Prager Eltern-Kind-

SPD lädt ein

Neujahrsempfang

Programm

Für Babys Spiel- und Bewegungsanregung vermittelt ein Angebot für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Die Kinder sollen sich in ihrer Ganzheit entfalten. Der Kurs nach dem Prager Eltern-Kind-Programm findet an acht Nachmittagen immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr ab 11. Januar in der AOK, Bosenheimer Str. 81-83, statt. Die Kosten betragen 45,- €. Info und Anmeldung unter ( 0671-27989 und E-Mail info@ keb-bad-kreuznach.de

Den Studienalltag überblicken

Vom Abi zur Uni Viele Abiturienten betreten mit dem Gang an die Hochschule eine ganz neue Welt. Da können das System aus Credit Points und Modulen oder die Fülle an Hausarbeiten bisweilen verwirren. Die Agentur für Arbeit informiert mit der Broschüre „Abi-ExtraBachelor“ über alles Wichtige, um den Studienalltag besser zu überblicken. Die Broschüre liegt im BIZ der Agentur für Arbeit, Viktoriastraße 36, aus oder kann unter www.abi.de heruntergeladen werden.

Integrative Entspannung

Kurs Die katholische Erwachsenenbildung in der Bahnstr. 26 bietet ab Freitag, 13. Januar 2012, von 11.15 bis 12.45 Uhr einen Entspannungs-Kurs an. Entspannung wirkt beruhigend, lösend und regenerierend auf Körper, Geist und Seele. Dauer: jeweils zehn Vormittage. Die Kosten betragen 80,- € pro Kurs. Infos und Anmeldung unter ( 0671-27989, info@ keb-bad-kreuznach.de

Gesundheit mit Pilates

Ganzkörpertraining Die katholische Erwachsenenbildung in der Bahnstraße bietet folgendes Seminar ab Freitag, 13. Januar 2012, von 9.30 bis 11 Uhr an: Ganzkörpertraining zur Kräftigung und Dehnung, um Belastungen vorzubeugen und eine gesunde Körperhaltung zu ermöglichen. Die Kosten betragen 80,- € pro Kurs. Infos und Anmeldung ( 0671-27989, info@keb-badkreuznach.de

Der kaufmännische Vorstand der Stiftung „kreuznacher diakonie“, Dr. Frank Rippel, und sein theologischer Kollege, Pfarrer Dietrich Humrich.  Foto: N. Doleschel

Eine Reportage über Anstand von Arbeit und Würde des Menschen

Kultur der Wertschätzung Bad Kreuznach. Ein Pressegespräch über das abgelaufene Kalenderjahr der Stiftung „kreuznacher diakonie“ ist kein gewöhnliches Pressegespräch. Statt Zahlen und Bilanzen geht es vielmehr um den Umgang miteinander und das Selbstverständnis, das der Stiftung in den nächsten Jahren den Weg weisen soll. Mitarbeiterorientierung und Dezentralisierung von Unterkünften beeinträchtigter Menschen sind demnach große Themen. Kaufmännischer Vorstand Dr. Frank Rippel und der scheidende Theologe Dietrich Humrich sehen die Stiftung vor die große Aufgabe gestellt, Fachkräfte auf einem hart umkämpften Markt für sich zu gewinnen und den Forderungen der Politik gerecht zu werden, Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. In der Stiftung möchte Dr. Rippel weiterhin eine „Kultur entwickeln, in der wir wertschätzend miteinander umgehen.“ Die Stiftung „kreuznacher diakonie“ ist ein zuverlässiger Arbeitgeber, mehr als 5.300 Menschen arbeiten in den Einrichtungen in Stadt, Landkreis und Nachbarlandkreisen. Geld ist nicht alles, die Mitarbeiter arbeiten für einen kirchlichen Tarif, können sich aber der Wertschätzung ihrer Arbeit im jeweiligen Beruf sicher sein. So sind Mitarbeiter auch im Kuratorium der Stiftung mit Sitz und Stimme vertreten. Ärzte: Keine Warteliste Jährlich wächst die Stiftung um 100 Mitarbeiter, nächstes Jahr, so schätzt Dr. Rippel, wird die Umsatzgrenze von 300

Millionen Euro durchbrochen. Als Volkswirt steht Rippel dem schnellen Wachstum der letzten Jahre skeptisch gegenüber: „Ich habe Angst davor, dass wir uns das gesellschaftlich nicht mehr leisten können.“ Gemeint ist nicht nur der reibungslos zu organisierende Ablauf im Krankenhaus, das in Konkurrenz zu anderen Häusern stehe und Patienten deshalb ganz bewusst wie gute Kunden behandele, ihnen Autonomie über Entscheidungen gebe und die notwendige Information vermittele. Ärzte werden dringend gesucht, es gibt keine Warteliste für Bewerber mehr; ausländische Kandidaten seien erwünscht und schlicht notwendig, weil Deutschland zu wenig Ärzte ausbilde, aber leider nicht immer geeignet: „Der Patient will sich auch mal mit dem Arzt unterhalten können“, schildert Dietrich Humrich ein Beispiel aus der Praxis, „dann scheitert das Gespräch bei aller Qualifikation an der Sprachgrenze.“ Auch das Werteverständnis sei nicht immer deckungsgleich. „Ambulant vor stationär“? Es geht aber auch um die „Inklusion“ beeinträchtigter Menschen, die mit allen Rechten und Pflichten in den Alltag der Gesellschaft eingebunden werden sollen. Weg von großen Einrichtungen hin zu kleinen Wohneinheiten, in denen diese Menschen über ihr Leben weitgehend selbst bestimmen können, aber doch immer der Hilfe anderer bedürfen. Über 200 von 1.000 Bewohnern der Einrichtungen wie Bethanien oder Bethesda leben tatsächlich dezentral, das letzte Haus, das

dezentralisiert werden soll, ist „Ex Audi“. „Ambulant“ sei die sehr viel individuellere Hilfe, doch auch kostenintensiver. Die Frage, die sich Dr. Rippel stellt, lautet: „Kann man sich das alles noch leisten?“ Ehrenamtliche Modelle wie „Wohnen für Hilfe“ in Universitätsstädten böten eine Möglichkeit, „Nischen abzudecken, die die Pflegekräfte nicht mehr bewältigen.“ Es geht ums Singen, Gesellschaft, Klavierspielen oder Spazierengehen – „wir brauchen mehr bürgerschaftliche Hilfe“, fordert Rippel ganz konkret. Es herrsche auch eine große Unkenntnis über soziale Berufe, hier will die Stiftung verstärkt die Vielfalt der Berufe in den Vordergrund stellen und mehr über Spezialisierungen informieren. Interne Fortbildungen sollen Mitarbeiter schulen, würdevoll mit ihren Schutzbefohlenen umzugehen. Ethik ist zum Beispiel ein spezielles Fach an der Krankenpflegeschule, auch Achtsamkeit und die richtige Resonanz, um Wünsche zu erfüllen und den Willen der Bewohner in den Einrichtungen zu respektieren. Doch die Frage bleibt: Wie ist diese Arbeit zu finanzieren? Eine Antwort: Mit der jüngst gegründeten Stiftung „Gemeinschaft gegen Armut“ unterstreicht die Diakonische Gemeinschaft Paulinum ihre Solidarität mit Menschen am Rande der Gesellschaft und gibt unmittelbare Hilfe gegen Armut, so zählt auch die Wohnungslosenhilfe zu den Einrichtungen der „kreuznacher nl diakonie.“.

Traditionell eröffnet der Stadtverband der SPD den Reigen der Neujahrsempfänge Kreuznacher Parteien. Die Sozialdemokraten laden am Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr, in die Galerie 60 Mitglieder, Freunde, interessierte Bürger und Vertreter der anderen Parteien aus der Lokalpolitik dazu ein, gemeinsam bei Sekt, O-Saft oder Selters auf das neue Jahr anzustoßen. Nach der Begrüßung durch den Stadtvorstand ist diesmal die Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer Hauptrednerin des Neujahrsempfangs. Mehr als Begleitmusik wird diesmal der musikalische Part des Neujahrsempfangs sein.

Pfarrer Dietrich Humrich

Letzter Gottesdienst Pfarrer Dietrich Humrich, Theologe im Vorstand der Stiftung kreuznacher diakonie, hält am Samstag, 31. Dezember, um 18 Uhr seinen letzten Gottesdienst, bevor er in den Ruhestand eintritt. Wer den 64Jährigen noch einmal predigen hören möchte, ist herzlich zum Silvestergottesdienst in die Diakonie Kirche, Bösgrunder Weg in Bad Kreuznach, eingeladen.

Stadtfotografen

Ausstellung Die Ausstellung „Stadtfotografen links und rechts der Nahe“ ist noch bis 1. Januar 2012 im Kunstraum Install (Eingang PUK), täglich außer montags, von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Außerdem hängen weitere Fotos im Schaufenster des ehemaligen Bettenhauses Golling am Löwensteg. Im Rahmen der Ausstellung gibt es Postkarten mit zwei Editionen „Kreuznach für Kreuznacher“ und „Kreuznach mal anders“. Sie sind im PUK, in der Bürgerinformation im Stadthaus und im Stadtarchiv für 5,- € (sechs Postkarten) bzw. 8,- € (zwölf Postkarten) erhältlich.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

19

Angebote Januar – gültig vom 2. bis 31. Januar 2012 Ipalat Halspastillen Wohltuend bei Reizungen in Hals und Rachen, zuckerfrei, 40 Pastillen UVP: € 4,49

2,99

medipharma cosmetics Olivenöl Gesichtspflege Creme

Apotheke im real,-

Für trockene und empfindliche Haut, mit toskanischem Olivenöl, hochwertigem Avocado-, Weizenkeim- und Mandelöl, zieht schnell ein und fettet nicht, Hautverträglichkeit dermatologisch erwiesen, 50 ml UVP: € 10,20

Schwabenheimer Weg 5 55543 Bad Kreuznach Telefon 06 71.92 08 27-0 Telefax 06 71.92 08 27-11 bad-kreuznach@apotheke-fuers-leben.de www.apotheke-fuers-leben.de/bad-kreuznach

1,50 gespart!

6,49

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 7.00 Uhr - 20.00 Uhr

3,71 gespart!

Entspricht € 12,98 pro 100 ml

WICK VapoRub Erkältungssalbe N*

Floradix mit Eisen*

Die heilsamen Dämpfe befreien die verstopfte Nase, lösen den Husten, erleichtern das Atmen und ermöglichen einen ungestörten Nachtschlaf, 25 g UVP: € 6,49

3,99

Schützt vor Eisenmangel, aktiviert die Blutbildung, Vitalität und Sauerstoffversorgung, alkoholfrei, 500 ml UVP: € 15,30

10,99

2,50 gespart!

Biolectra Magnesium Direct Pellets

H&S Erkältungstee*

Nahrungsergänzungsmittel zur täglichen Magnesium-Versorgung, 300 mg Magnesium pro Beutel, mit Orangengeschmack, 40 Stück UVP: € 17,50

1,99

4,31 gespart!

13,99

3,51 gespart!

Entspricht € 21,98 pro Liter * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Basica Vital

Physiogel Shampoo

Weleda Calendula Babycreme

Basische Vitalstoffe für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, 200 g UVP: € 8,95

Zur Haar- und Körperpflege bei empfindlicher und zu Allergien neigender Haut und Neurodermitis, extra mild, 250 ml UVP: € 10,60

Pflegt und schützt wirksam vor Wundsein im Windelbereich, mit wertvollem Mandelöl, 75 ml UVP: € 5,25

5,99

7,99

3,99

2,61 gespart!

Eucerin Empfindliche Haut pH5 Handcreme Bei spröden, rissigen Händen, aktiviert die natürlichen Abwehrkräfte der Haut, regeneriert und pflegt die Hände glatt und geschmeidig, 75 ml

1,26 gespart!

3,79

Entspricht € 3,00 pro 100 g

Entspricht € 3,20 pro 100 ml

Entspricht € 5,32 pro 100 ml

Eucerin Trockene Haut 5% Urea Gesichtscreme

Meridol Halitosis Zahn- & Zungengel

Meridol Halitosis Mundspülung

Hautglättende Gesichtscreme für den Tag, pflegt intensiv und zart, mit natürlicher, feuchtigkeitsbindender Urea und Lactat, 50 ml

Bekämpft die Ursachen von Mundgeruch, zur täglichen Reinigung der Zähne und der Zunge, für ein sicheres und frisches Gefühl, 75 ml UVP: € 4,15 0,66 gespart!

Aktionspreis!

Entspricht € 5,05 pro 100 ml

Schützt wirksam vor Mundgeruch, mit 3-fach-Wirkmechanismus gegen geruchsaktive Bakterien auf der Zunge und im gesamten Mundraum, ohne Alkohol, 400 ml UVP: € 7,45

3,49

14,99

1,56 gespart!

Anwendungsgebiete: Fieberhafte Erkältungskrankheiten, bei denen eine Schwitzkur erwünscht ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

Entspricht € 15,96 pro 100 g * Arzneimittel. Aus gesetzlichen Gründen kein Aktions-Coupon möglich.

2,96 gespart!

Wohltuender Tee bei Erkältungskrankheiten, 20 Filterbeutel UVP: € 3,55

5,99

1,46 gespart!

Aktionspreis!

Entspricht € 29,98 pro 100 ml

Entspricht € 4,65 pro 100 ml

Entspricht € 14,98 pro Liter

Avène Hydrance Optimale

Pectoral Brustkaramellen

Leichte oder reichhaltige Feuchtigkeitspflege für empfindliche, normale und Mischhaut oder trockene bis sehr trockene Haut, die unter Feuchtigkeitsmangel leidet, je 40 ml UVP: € 18,50

Wohltuend bei Hustenreiz und Heiserkeit, auch zuckerfrei, 60 g oder 75 g UVP: € 1,49

je

0,89

0,60 gespart!

je

Entspricht € 1,48 bzw. € 1,19 pro 100 g

13,99

Entspricht € 34,98 pro 100 ml

Coupon

Coupon

Coupon

Coupon

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

10% Rabatt!

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Sie erhalten mit Vorlage des Coupons 10% Rabatt auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Selbstbedienungs-Sortiment. Ausgenommen abgebildete Aktionsartikel, Arzneimittel und Medizinprodukte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

gültig vom

gültig vom

gültig vom

gültig vom

1

02.01. bis 07.01.2012

4,51 gespart!

2

09.01. bis 14.01.2012

3

16.01. bis 21.01.2012

4

23.01. bis 31.01.2012

Gesundes Kochvergnügen Große wie kleine Köche freuen sich über dieses tolle Geschenkset, bestehend aus einem Holzkochlöffel und einem Beutel Gemüsebrühe.

AktionsCoupon

Sie bekommen es ganz einfach gratis, wenn Sie den Coupon ausschneiden, bei uns vorbeikommen und eines der hier abgebildeten Produkte kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Nur solange Vorrat reicht!

UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / AAP = Apothekenabgabepreis – Preis, den der pharmazeutische Unternehmer den Apotheken zur Abrechnung gegenü ber den gesetzlichen Krankenkassen vorschlägt. Wir berechnen daher entsprechend weniger, als den Krankenkassen bei Erstattung in Rechnung gestellt wird (Stand 05.12.2011) · Angebot gültig vom 02.01. - 31.01.2012 · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Aktions-Coupons gelten nicht in Verbindung mit anderen Bonussystemen. · Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung! · Änderungen vorbehalten!


20 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011 Alle Angebote gültig bis Samstag, den 31.12.2011

JETZT SPAREN! Nur noch bis zum 31.12.11 Minus 20% zusätzlich Rabatt*

Auf das gesamte Herren-, Damen- und Kinder-ZAB Sortiment *= aktuelle Werbeartikel sowie Sport-, Wäsche-und Strumpfartikel sind von der Aktion ausgenommen An unserer Käsetheke

Gut&fein H-Milch 1,5% Fett 1 Liter Packung

0

Französischer Raclette Riches Monts 48% Fett i. Tr. 100g

Frische Crevetten 100g

1

11

49

VerkauF ab 27.12.2011 neben unserer Backwarentheke im SBW ab 11.00 Uhr. 10 frische gefüllte Berliner

3

0

79

An unserer Fischtheke

2

30

Globus Wiener Würstchen* Im zarten Saitling statt 6.40 je kg

5

90

Bitburger Pils Stubbi oder Radler Stubbi je 20x0,33 Liter Flasche 1l = 1.01 + Pfand 3.10

Söhnlein Brillant Jahrgangssekt verschiedene Sorten je 0,75l Flasche 1l = 2.96

22

6

66

Höchstabgabe: 18 Kisten Erhältlich im Getränkecenter

5

Kaiserbraten Vom Kasseler Stielkotelett Ohne Knochen Am Stück je kg

40

Italienische Cherryrispentomaten Kl I 500g Schale 1kg = 2.58

1

29

*mit Phosphat

Globus Rohesser Nach westfälischer Art je kg

7

90

Globus Fleischkäse* Zum Selberbacken In der Aluform je kg

3

90

*mit Phosphat

Globus SBW Gensingen Binger Straße · 55457 Gensingen

Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8.00-22.00 Uhrr An Silvester haben wir von 7.00 bis 14.00 Uhr für Sie geöffnet!

Da ist die Welt noch in Ordnung.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

21

Alle Angebote gültig bis Samstag, den 31.12.2011

Wir wünschen unseren Kunden einen guten Rutsch ins neue Jahr. Übrigens: Globus hat an Silvester von 7.00–14.00 Uhr geöffnet.

19

Dark Star 42 Schuss-Batterie, Brenndauer: ca. 75 Sekunden, Effekthöhe: ca. 35–45 m

99

Paradiso 19-Schuss-Kombinationsbatterie, Brenndauer: ca. 35 Sekunden, Effekthöhe: ca. 35 m

3

Kometen-Finale 89-Schuss-Multi-EffektBatterie, Brenndauer: ca. 45 Sekunden, Effekthöhe: ca. 50 m

34 8

99

99

Titanium-Salute Selection-Box-Sortiment mit insgesamt 16 Teilen, inklusive 4 Super-Raketen

Hot Scarface 268-Schuss-Batterie

49

69

99

99

99

Square Dance 13-teiliges Brillant-RaketenSortiment

6

Time Maschine 118-Schuss-Batterie, Brenndauer: ca. 125 Sekunden, Effekthöhe: ca. 30–40 m

Da ist die Welt noch in Ordnung. Gensingen

All Inclusive Mega-FamilienSortiment über 250 Einzelteile

99

Merlin Ca. 174-teiliges Jugendfrei-Sortiment, mit glitzernden Sterntalern, knisternden Knatterfritzen, Wunderkerzen, u.v.m.

12

3

99

99

Tischfeuerwerk verschiedene Sorten, je Artikel

3

99

Glücksschwein ca. 15cm 4.99

Independence Day 31-teiliges Mega-RaketenSortiment mit brillant-grünen Smaragd-Sternen, prächtigem MultiColourBuketts, u.v.m.

24

99

King of Fire Mega-Premium- Familien-Sortiment mit ca. 76 Einzelteilen, inklusive 15 Mega-EffektRaketen

29

99


22 Kreuznacher Rundschau

Termine VG BME

KW 52 - 29. Dezember 2011

VG Rüdesheim ist nicht weiter interessiert

Gegen Nationalpark

VG BME

Ruhestand genießen

Seminar BME. Der Hof ist abgegeben oder der Schreibtisch geräumt und der Schlüssel zum Arbeitsplatz zurückgegeben. Wenn das berufliche Arbeitsleben endet, beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Um zufrieden sein zu können, gilt es, dem neuen Leben Inhalte, Struktur und Sinn zu geben. In einem Seminar am 24. und 25. Januar 2012 sollen auf der Ebernburg Antworten gefunden werden. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bildungsstätte Ebernburg, ( 067082266.

Ausstellung und Vorträge

Kurische Nehrung BME. Klaus Dieter Härtel verweilte vierzehn Mal auf der Nehrung; in neun Jahren arbeitete er als Urlauberseelsorger der Evangelischen Kirche in Deutschland in Nidden, Schwarzort und Memel. Mit Malerei, Zeichnungen, Fotografien und dem Buch „Kurische Skizzen“ hielt er seine Eindrücke und Erfahrungen fest. Diese zeigt er in einer Ausstellung vom 27. Januar bis 17. April 2012 in der Paracelsus-Kurklinik. Zur Vernissage am 27. Januar um 18 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen, Härtel gibt seine Eindrücke außerdem in einer Vortragsreihe wieder: „Kurische Nehrung – unbekanntes Land?“ am Dienstag, 31. Januar, 6. März und 3. April, jeweils um 18.15 Uhr.

Tagesseminar

„Die Kunst des Smalltalk“ BME. Smalltalk – muss das sein? Manchmal ja, findet die Bildungsstätte Ebernburg und bietet am Freitag, 27. Januar, das Tagesseminar „Die Kunst des Smalltalk“ an. Es geht um Empfehlungen für entspannte Unterhaltung bei Anlässen wie Konferenzen, Feiern, im Bäckerladen oder vor Bewerbungsgesprächen. Wer die Themen genauso gekonnt wie die Gesprächspartner wechseln kann, Anschluss findet, günstige Themen kennt und die Fettnäpfchen zu umgehen weiß, wird sich locker in Smalltalk-Situationen bewegen. Den Weg dorthin zeigt das Seminar mit Vorträgen und Übungen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bildungsstätte Ebernburg, ( 067082266 oder unter www.bildungsstaette-ebernburg.de.

Termine Fußballverein 1919 e.V.

V G R ü d e s he i m . D e r Verbandsgemeinderat hat sich mehrheitlich dagegen ausgesprochen, weiter ins Verfahren für die Ausweisung eines Nationalparks im Soonwald eingebunden zu werden. Lediglich drei Ratsmitglieder stimmten dafür, sechs weitere Ratsmitglieder enthielten sich der Stimme. „Stimmgewaltig“ waren dagegen die rund 40 „Soonwaldfreunde“, die ihrem Protest gegen einen Nationalpark mit einem Aufgebot von 15 Traktoren auf dem Vorhof der Verwaltung Luft machten (wir berichteten) und eine Menge Unterschriften gegen das vom Land favorisierte Projekt gesammelt haben. Marcus Lunkenheimer, mit Johannes Tillmann einer der Sprecher der Initiative, legte Verbandsgemeindebürgermeister Markus Lüttger eine Liste mit 867 Unterschriften vor, hauptsächlich von Bürgern aus Spabrücken, aber auch der umliegenden Gemeinden. Dort ist das Thema Nationalpark „elementar“, viele leben von der Holzwirtschaft und fürchten Einbußen, wenn der Wald brachliegt, das Wild nicht mehr bejagt werden darf und sich deshalb ungehindert ausbreiten kann. Wildverbiss und Schäden durch Schwarzwild seien die Folge. Durch einen Nationalpark werde Brennholz teuer, die Leerstände würden zunehmen. Von den Folgen seien auch weiterverarbeitende Betriebe wie Sägewerke betroffen.

Homepage und Hotline Außerdem sei der Naturpark Soonwald dann auch nicht mehr von Spaziergängern zu nutzen, die abseits der Wege die Natur erkunden wollten. Auf wkw hat sich eine über 600 Mitglieder starke Gruppe gebildet, in der 95 Prozent gegen die Einrichtung eines Nationalparks im Soonwald seien, die aber auch Befürworter integriert, so Lunkenheimer. Die Soonwaldfreunde verstehen sich als lockerer Verbund, der sich parteiübergreifend für die Anliegen der Gemeinden am südlichen Soonwaldrand einsetzt und keinerlei politische Ambitionen hegt. Rüdesheim ist nicht die einzige Verbandsgemeinde mit Gemarkungsflächen im Soonwald. Auch Stromberg hat ein berechtigtes Interesse an dieser politischen Entscheidung. Im Stromberger Verbandsgemeinderat überlegt man derzeit noch, Bürgermeisterin Anke Denker (SPD) ist eine Befürworterin der Nationalparkidee von Grünen-Umweltministerin Ulrike Höfken, die den Nationalpark als Gewinn für die betroffenen Kommunen und deshalb eine infrastrukturelle Aufwertung und Chancen für den Tourismus sieht. Das Umweltministerium hat mittlerweile eine Homepage zum Nationalpark (www.nationalpark.rlp.de) freigeschaltet, die für alle Interessierten zugänglich ist. Außerdem steht ein Info-Telefon zum Nationalpark ( 06131 – 165577 und eine

E-Mail-Adresse (nationalpark@ mulewf.rlp.de) zur Verfügung. Politische Meinungen Viele der Ratskollegen in allen Fraktionen fühlten sich nicht ausreichend über die Pläne der Landesregierung informiert. Was ist zum Beispiel mit Trinkwasserrechten für Brunnen, die in diesem Gebiet liegen? Verbandsbürgermeister Lüttger (CDU) unterstützt die Soonwaldfreunde auch deshalb, weil er nicht gegen die Interessen seiner eigenen Bürger vorgehen will. In einer nichtrepräsentativen Umfrage hätten sich mehr als 96 Prozent gegen die Fortführung des Verfahrens ausgesprochen. Erster Beigeordneter Michael Schaller (SPD) empfahl hingegen, lieber abzuwarten und sich nicht vorzeitig aus der Diskussion auszuklinken, er habe den Eindruck, die Ministerin rudere zurück; die zu Beginn genannte, zeitliche Frist einer Willensbekundung bis 31. Dezember 2011 scheine nicht mehr gegeben zu sein. Wolfgang Zerback (CDU) sieht den touristischen Nutzen eines Nationalparks nicht gegeben: „Wer soll die Gäste denn bewirten“, sprach er die fehlende Gastronomie in der Soonwaldregion an. Dieter Rosskopf (CDU) fühlt sich vom Land „überrumpelt“ und befürchtet den Verlust der Jagdpachten, „sie sind ein wichtiger Einnahmefaktor für unsere nl Gemeindehaushalte!“ 

Regionalinitiative zeichnet Malermeister aus

Norbert Theis ist Unternehmer des Jahres Mainz. Malermeister Norbert Theis aus Pfaffen-Schwabenheim, Obermeister der Malerund Lackiererinnung, wurde beim Wirtschaftstag der Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück in der Coface-Arena in Mainz zum „Unternehmer des Jahres“ gekürt. Um diese Auszeichnung zu erhalten, muss man als Unternehmer wirtschaftlich erfolgreich sein, einen vorbildlichen Umgang mit seinen Mitarbeitern pflegen und vor allem gemeinnütziges Engagement zeigen. Malermeister Norbert Theis vereint diese Eigenschaften. Er feierte dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum mit seinen Maler- und Denkmalpflegewerkstätten, in denen er zwischen 30 und 40 Mitarbeiter beschäftigt, und außerdem unterstützt er seit Jahrzehnten zahlreiche kulturelle und soziale

Projekte, wie beispielsweise als Vorsitzender und Mitbegründer der Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler. Franziskaner-Bruder Bonifatius Faulhaber, Unternehmer des Jahres 2010, übergab den Preis an den Pfaffen-Schwabenheimer. Norbert Theis freute sich sehr über die Auszeichnung und möchte das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro für die Sanierung des Chors der Klosterkirche in Pfaffen-Schwabenheim spenden, für die er sich schon seit langem einsetzt. So auch zu seinem 50. Geburtstag in diesem Jahr, wo er auf Geschenke verzichtete und stattdessen Spenden zur Sanierung erbat. In Bad Kreuznach hat er das Stadtschreiberhaus instand gesetzt, in Mainz war er an den Renovierungsarbeiten der

Winterwanderung Hochstätten. Der FV Hochstätten lädt am 8. Januar 2012 zur traditionellen Winterwanderung ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am bzw. im Sportheim in Hochstätten. Unterwegs erfolgt bei einer Rast die Ausgabe einer deftigen Mahlzeit. Für Nichtwanderer ist das Sportheim ab 11 Uhr geöffnet und ab 12.30 Uhr kann dort zu Mittag gegessen werden. Anmeldungen bis 5. Januar und Infos unter ( 06362-2461 oder 0172-6794111.

Blasorchester Roxheim

Neujahrskonzert BME. Zu seinem mittlerweile traditionellen Neujahrskonzert lädt der Verkehrsverein Rheingrafenstein am Sonntag, dem 1. Januar 2012, um 15.30 Uhr in den Kurpavillon im Kurpark an der Nahepromenade ein. Das Blasorchester der Musikfreunde 1953 Roxheim wird mit einem attraktiven Mix aus konzertanten Stücken, aber auch mit traditionellen Titeln aus dem Bereich der Unterhaltungs- und Volksmusik aufwarten. Eintrittskarten für das erste Konzert des Jahres 2012 in BME gibt es ab 15 Uhr an der Tageskasse. VG Bad Kreuznach

SPD lädt ein

Neujahrsempfang Hackenheim. Die SPD Arbeitsgemeinschaft in der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach lädt am Samstag, 15. Januar 2012, zum Neujahrsempfang in die Rheinhessenhalle ein. Ab 11 Uhr sind alle interessierten Personen herzlich willkommen.

An die Mosel

Passionsspiele

Christuskirche, des Doms, des Eisenturms und des Kurfürstlichen Schlosses beteiligt. Den Preis widme er allen Projekten, die in den letzten Jahren erfolgreich stattgefunden haben.  red

Hackenheim. Die Pfarrgemeinde St. Michael hat noch einige wenige Plätze frei für ihre Fahrt zu den Passionsspielen in Wintrich an der Mosel. Abfahrt ist am Sonntag, 4. März, um 12.30 Uhr in Hackenheim. Die Spiele beginnen um 15 Uhr und enden inklusive Pausen gegen 20 Uhr, so dass mit einer Rückkunft gegen 22 Uhr gerechnet wird. Die Karten kosten 28,- €, die Buskos-ten bei voll besetztem Bus etwa 9,- €. Anmeldungen bitte bei Marita Trautmann ( 067163716.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

23

Bauen & Wohnen Tel. 0 67 56 - 9 10 88 62 55595 Winterbach c Bautrocknung c Verleih von Bautrocknern c Wasserschadensbeseitigung c Schimmelbeseitigung c Sachverständige fßr Schimmel und Feuchtigkeit

Komfort steigern und Energie sparen: Beton ist ein idealer Baustoff fßr die Verwendung von Flächenheizungen. Denn aufgrund seiner Masse ist er ein ausgezeichneter Wärmeleiter und speicher.

Die unsichtbare Heizung

#$#4470%*'/$'+#-'2;--'2

Beton speichert Wärme wie ein Kachelofen

!0.'9'.$'2 $+395. :29  )'$'/7+2*/'/#5(&#35(42#)3 60-5.'/'+/'/"+/4'22#$#4460/ 

Behagliche Wärme erfĂźllt den Raum. Während drauĂ&#x;en kalter Wind pfeift, erfreut sich die Familie in ihrem Haus gemĂźtlicher Temperaturen. Doch wo sind die HeizkĂśrper? Oder steht irgendwo ein Kachelofen? Nichts von alledem. Geheizt wird durch Wände, Decken und FuĂ&#x;bĂśden aus Beton, die Wärme speichern und dabei helfen, Energie zu sparen. Dem Geldbeutel und der Umwelt zuliebe.

2'49'/*'+. < 2'.+4#)'27') < '-    #8  

< 0$+-    #+- +/(0(2'5/&-+%*'2 .#-'2&' < 777(2'5/&-+%*'2  .#-'2&'

!'2'+/$#2'/+''+/'/ '2.+/.+45/3 5/&/(02.+'2'/+'3+%*5/6'2$+/& -+%*;$'25/3'2'+345/)331',425. #-'2$'42+'$'4'2;--'2

Flächenheizung heiĂ&#x;t das Zauberwort fĂźr ein perfektes Raumklima und einen geringeren Verbrauch. Denn je grĂśĂ&#x;er die Fläche eines HeizkĂśrpers ist, desto niedriger kann die Vorlauftemperatur sein, mit der das Wasser in die Rohre eingeleitet wird. Strahlen Decken, Wände und FuĂ&#x;bĂśden die Wärme in den Raum, genĂźgen 28 bis 32 Grad Celsius, während die althergebrachten HeizkĂśrper zwischen 35 und 45 Grad benĂśtigen. Durch die sanfte und unaufdringliche Wärmeabgabe entsteht der Eindruck, als befinde sich ein gemĂźtlicher Kachelofen im Zimmer. Das funktioniert umgekehrt auch in den heiĂ&#x;en Sommermonaten. Statt erhitztem flieĂ&#x;t dann kaltes Wasser durch die Rohre und sorgt damit fĂźr einen rundum kĂźhlenden Effekt, wie er in Kirchen oder Burgen anzutreffen ist. Beton eignet sich fĂźr Flächensysteme besonders gut, weil der Baustoff aufgrund seiner groĂ&#x;en Masse Wärme und Kälte ebenso gut speichert wie leitet. Durch den Einbau der Rohre in den flĂźssigen Beton wird ein besonders â&#x20AC;&#x17E;innigerâ&#x20AC;&#x153;, also guter thermischer Anschluss erreicht. Die Industrie liefert sogar Fertigteile, bei denen die Leitungen bereits in den Beton integriert sind. Der Winter wird teuer, so viel lässt sich jetzt schon mit Sicherheit sagen. Denn die Energiekosten steigen unaufhaltsam. Umso wichtiger werden neue Technologien fĂźr eine nachhaltige Entwicklung und ressourcenschonende Lebensweise. Der Einsatz von Beton als idealem Wärme- und Kältespeicher hilft zusammen mit alternativen Energieformen, Kosten zu senken und den CO2-AusstoĂ&#x; zu reduzieren. Ohne auf den Komfort eines idealen und behaglichen Raumklimas verzichten zu mĂźssen. www.bau-pr.de

inkl. allkauf-Musterhaus RĂśdelbachstraĂ&#x;e 3a 55469 Simmern 06761 / 9160722

www.allkauf.de


24 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

Bauen & Wohnen Brechtel

MALER

achArbeiten vom F s zum Dach! vom Keller bi

Kirchstraße 24 · 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671/8 45 90 51 · Fax 0671/2 98 32 77 Mobil 0157/72 879 749

iÀ ÃiˆÌ ØL

ber ü t i se hren a J 0 5

G. Kistner GmbH · Industriestraße 3 · 55597 Wöllstein Telefon 0 67 03/93 15-0 · Fax 0 67 03/93 15-5 50 info@meralux.de

Besuchen Sie unsere großzügige Ausstellung!

Rechtsgrundlagen

Räumen und Streuen Alle Jahre wieder bringt das Christkind Geschenke und Petrus Schnee und Eis. Während Ersteres meist uneingeschränkt Anlass zur Freude ist, zeigen sich die unangenehmen Seiten von Schnee und Eis, sobald es um die Räum- und Streupflicht geht. Inhalt und Umfang dieser so genannten Verkehrssicherungspflicht erläutern ARAG-Experten. Grundstückseigentümer ist in der Pflicht Zwar haben zunächst die Kommunen die Pflicht, öffentliche Gehwege von Schnee und Eis zu befreien. Üblicherweise ist diese Pflicht aber durch kommunale Satzungen auf die Eigentümer der anliegenden Grundstücke übertragen. Hauseigentümer wiederum können die Verkehrssicherungspflicht auf ihre Mieter abwälzen. Dies geschieht durch eine entsprechende Klausel im Mietvertrag oder durch die Hausordnung, wenn diese Bestandteil des Mietvertrages ist. Gleiches gilt für Pächter. Ist dies geschehen, sind die Mieter und Pächter für die Beseitigung von Schnee und Eis verantwortlich und können ggf. in Haftung genommen werden.

Umfang wird durch Verkehrsanschauung bestimmt Der Pflichtige muss dafür sorgen, dass die Gehwege in den allgemeinen Verkehrszeiten gefahrlos zu benutzen sind. Hierunter wird in der Regel die Zeit zwischen 7 Uhr und 20 Uhr verstanden. Wenn außerhalb dieser Zeit Gäste oder Kunden erwartet werden, erweitert sich die Verkehrssicherungspflicht entsprechend. Am Wochenende setzt die Verkehrssicherungspflicht regelmäßig nicht vor 9 Uhr ein. Bei starkem und wiederkehrendem Schneefall muss auch mehrmals am Tag geräumt werden. Die Räum- und Streupflicht gilt haftungsrechtlich auch auf Privatwegen. Ein Schild, das darauf hinweist, man betrete das Grundstück auf eigene Gefahr, zeichnet den Eigentümer nicht frei. Schadensersatz, Schmerzensgeld Kommt es zu einem Sturz, weil nicht gestreut wurde, kann der geschädigte Schadensersatz und Schmerzensgeld geltend machen. Anspruchsgegner ist derjenige, der seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen ist. Eine Strafbarkeit wegen fahrlässiger Körperverletzung kommt ebenfalls in Betracht.

EINRICHTEN MIT LEIDENSCHAFT

IN BA D KR EU ZN AC H & M AI NZ

ALLES & MEHR

BÖDEN, GARDINEN, POLSTER, SONNENSCHUTZ, MALERARBEITEN UND ALLES

WAS IHR ZUHAUSE BRAUCHT. W W W.RAQUET-GMBH.DE

KH T 0671 43661, MZ T 06131 232454

rohr Frei! Nach Umbau und Sanierung

Bei Kanal- und aBFlussproBlemen!

Rüdesheimer Str. 108 • 55545 Bad Kreuznach • Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de • www.kanalreinigung-wittlinger.de

Salz oder Granulat? Auf dem Markt sind unterschiedliche Streumittel erhältlich – Granulat und Salz sind die gebräuchlichsten. Fraglich ist, welches Mittel zu benutzen ist. Viele Kommunen verbieten nämlich durch Satzungen den privaten Gebrauch von Salz oder schränken ihn ein. Hintergrund ist, dass der übermäßige Gebrauch von Salz das Grundwasser verschmutzt und Tieren und Pflanzen schadet. An dieser Stelle tut sich ein Spannungsfeld zwischen der Verkehrssicherungspflicht und den kommunalen Satzungen auf, die Salz verbieten. Denn kommt es zu einem Schaden, der durch Streuen mit Salz verhindert worden wäre, kann eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht vorliegen. Dies kann wie dargestellt zu einem Schadensersatzanspruch führen. So entschied es das Amtsgericht München (Az.: 261 C 11411/98). In einem solchen Fall wäre unter Umständen die Kommune in Regress zu nehmen. Viele Kommunen gestalten die Satzung daher differenziert und erlauben den Einsatz von Salz bei extremer Eisglätte. Die ARAG-Experten raten, Informationen bei der Stadt über entsprechende Vorschriften einzuholen und sich entsprechend zu verhalten. www.homesolute.com


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

25

Planen, Renovieren... Ausbau

Die Zimmer verschĂśnern Zierprofile bieten viele MĂśglichkeiten fĂźr eine kreative Wand- und Deckengestaltung im Jugendzimmer. Schlaf ist wichtig fĂźr unser Wohlbefinden und unsere Regeneration. Da wir auf einen erholsamen Schlaf angewiesen sind, sollten wir uns mit Hilfe von Einrichtungsgegenständen im Schlafzimmer eine Oase schaffen, in der wir uns gerne aufhalten. Das Schlafzimmer ist sicherlich auch der individuellste und intimste Raum im Haus. Hier erholen wir uns, tanken Kraft und Energie fĂźr den Alltag und genieĂ&#x;en entspannte Momente zu zweit. Generell erkennen immer mehr Menschen, dass das Schlafzimmer nicht nur das praktische Zimmer fĂźr Bett und Schrank ist: WohlfĂźhlen ist auch in diesem Wohn- und Lebensbereich angesagt! Detailreiche Raumzierde Diesem Credo folgt auch das umfangreiche Sortiment an Decken-, Wand- und Bodenprofilen sowie zahlreichen Rosetten, Pilastern, Säulen und Halbsäulen von NMC. Damit lassen sich die unterschiedlichsten RaumeindrĂźcke schnell und kostengĂźnstig erzielen. Besonders augenfällig sind die bis ins kleinste Detail stimmigen Dekore â&#x20AC;&#x201C; ganz nach dem Vorbild alter Meister. SchĂśne Gestaltungselemente gibt es von klassisch-elegant bis puristisch-reduziert. Bedenkenlos träumen Ob Deckenprofile aus Polyurethan oder Zierprofile aus Polystyrol bzw. FuĂ&#x;leisten aus dem Werkstoff HDPS (High Definition Polymer System) â&#x20AC;&#x201C; die Produkte von NMC sind umweltverträglich und recycelbar. Das Material ist vĂśllig frei von Schadstoffen, so dass es ohne Bedenken im Schlafzimmer verarbeitet werden kann. Die Zierleisten und Profile werden einfach mit einem Spezialkleber an Wand und Decke befestigt. Sie sind mit einer lĂśsungsmittelfreien Grundierung versehen und kĂśnnen damit ohne kostenintensive Vorbehandlungen direkt mit einem Endanstrich versehen werden. Die unproblematische Verarbeitung macht auch eine nachträgliche Renovierung und VerschĂśnerung des Schlafzimmers einfach â&#x20AC;&#x201C; fĂźr schĂśne Stunden und einen geruhsamen Schlaf.  www.homesolute.com

Ă&#x153;Ă&#x153;Ă&#x153;°viÂ&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x153;iÂ?â°`i iÂ&#x2C6; `iÂ&#x2DC; LiĂ&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2DC; `Ă&#x20AC;iĂ&#x192;Ă&#x192;iÂ&#x2DC; Â&#x2C6;Â&#x201C; Â&#x2C6;Â&#x2DC;Ă&#x192;>Ă&#x152;â

>Â&#x2C6;Â?\ Â&#x153;vwViJviÂ&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x152;iĂ&#x20AC;Â&#x2021;Â&#x2026;Â&#x153;iÂ?â°`i U Â&#x153;Â&#x2DC;\ ä Ă&#x2C6;Ă&#x2021; Ă&#x2C6;{ Ă&#x2030; Ă&#x17D;ä Ă&#x201C;Ă&#x2C6;Â&#x2021; Â&#x2021;£ä £ä

1981-2011

SchweiĂ&#x;fachbetrieb nach DIN 18800 Kalmenweg 22 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 0 67 21 / 99 49 88 Fax 0 67 21 / 99 49 86

30 Jahre

Schlosserei Eidt

Anfertigung und Montage von: â&#x20AC;˘ Geländern, TĂźren, Toren, Ă&#x153;berdachungen und Umzäunungen aller Art â&#x20AC;˘ Schneiden und Kanten im Präzisionsverfahren â&#x20AC;˘ bis 10 mm Materialdicke â&#x20AC;˘ Verarbeitungsbreite bis 4100 mm â&#x20AC;˘ Alle Blechstärken haben wir vorrätig

Tankrevision Bingen-Guldental Fachbetrieb nach § 19 WHG Tankreinigung, Tanksicherungsanlagen

RĂźdiger RĂśsner Waldhilbersheimer Str. 14 55452 Guldental Tel. 0 67 07 / 66 66 61 Fax: 0 67 07 / 66 66 62

Abnahme durch Sachverständigen Tankreinigung Tankdemontage Tankentsorgung Einbau von Innenhßllen

Christoph Schroeder

Tischlermeister

LindenstraĂ&#x;e 5 55444 Schweppenhausen Telefon: 0 67 24 / 60 21 33 Telefax: 0 67 24 / 60 21 34 Mobil: 01 71 / 2 80 91 72 E-mail: ch.schroeder67@t-online.de www.der-tischler-schroeder.de

* LINIE

TRAUMHAFTES SCHMUCKSTĂ&#x153;CK SchmĂźcken Sie Ihr Bett durch die Kombination unterschiedlicher Holzarten. Die Abbildung zeigt eine SonderausfĂźhrung, die StandardfĂźĂ&#x;e sind in der gleichen Holzart wie der Bettrahmen gefertigt. Holzarten: Buche, Kernbuche, Eiche, Kirschbaum, Nussbaum OberďŹ&#x201A;äche: geĂślt und gewachst ¡ Mittelbalken: inklusive ab Bettbreite 160 cm InnenmaĂ&#x;e (Breite in cm): 90 ¡ 100 ¡ 120 ¡ 140 ¡ 160 ¡ 180 ¡ 200 InnenmaĂ&#x;e (Länge in cm): 190 ¡ 200 ¡ 210 ¡ 220 Einlegetiefe (in cm): 17

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr Sa. 9.30 - 13.00 Uhr und nach Vereinbarung

Liebe Kunden, unser Geschäft ist vom 24.12.11 bis 01.01.2012 geschlossen. Ab dem 2. Januar sind wir wieder fßr Sie da.

)BZTUSBÂ&#x201C;Fr#BE4PCFSOIFJN 5FM  r'BY   *OUFSOFUXXXMFOIBSUNFUBMMCBVEF

Fenster, Tßren Wintergärten Lichtdächer Glasfassaden Sonnenschutz


26 Kreuznacher Rundschau

Termine VG Langenlonsheim

Für das Jahr 2012

Neue Broschüre Langenlonsheim. Die Verbandsgemeinde hat den neuen Gästewegweiser für das Jahr 2012 fertiggestellt. Auf 24 Seiten wird in einer Auflage von 4.000 Stück ein Überblick über „Gastlichkeit, Flair & große Weine“ geboten. Stark ausgebaut wurde die Rubrik „Erkunden, Erleben & Genießen“ - mit Angeboten der „neuen“ Kultur- und Weinbotschafter. Die Broschüre ist unter anderem im Rathaus und bei den inserierenden Betrieben erhältlich. Sie wird auch gerne kostenlos zugeschickt. VG Alsenz-Obermoschel

Sammlung für Kriegsgräber

Spitzenergebnis Obermoschel. Das Spitzenergebnis vom vergangenen Jahr in Höhe von 4.438 Euro wurde bei der Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in der Verbandsgemeinde AlsenzObermoschel in 2011 erneut übertroffen. Genau 4.578,50 Euro wurden in 14 von 16 Ortsgemeinden dank der ehrenamtlichen Bereitschaft von Menschen eingesammelt. Der Stadtrat Obermoschel hat beschlossen, einen Teil seines Sitzungsgeldes für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zu spenden, so dass sich der genannte Betrag von 4.578,50 Euro aller Voraussicht nochmals erhöhen werde, teilte VG-Bürgermeister Arno Mohr mit. Mohr dankte ganz besonders für dieses erneut außerordentliche hohe Ergebnis bei allen Spendern. VG Stromberg

CDU

KW 52 - 29. Dezember 2011

Rüdesheim stattet Grundschulen aus

Schulsozialarbeit und Sicherheit VG Rüdesheim. Schulsozialarbeit an Grundschulen wird ausgeweitet: Der Verbandsgemeinderat hat sich dafür ausgesprochen, die wöchentliche Stundenanzahl der Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Wallhausen zu erhöhen. An der Grundschule in Wallhausen arbeitet eine Fachkraft acht Stunden in der Woche, das Bildungs- und Teilhabepaket gibt den Schulträgern jetzt die Möglichkeit, das Angebot um 19 Stunden für alle Grundschulen einer VG zu erweitern. Weil die Personalkosten nicht unerheblich sind – ein Teil wird bis zum Jahre 2013 über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert, rund 15.000 Euro müsste die Verbandsgemeinde auch über diesen Zeitraum hinaus aus eigener Tasche

bezahlen – hat sich Verbandsbürgermeister Markus Lüttger für einen Kompromiss ausgesprochen, der vom Rat mehrheitlich angenommen wurde: Die Verbandsgemeinde übernimmt die Kosten von 7.500 Euro für eine Aufstockung um sechs Stunden und kooperiert mit der Grundschule Norheim. Dort werden ebenfalls sechs Stunden Schulsozialarbeit angeboten. „Warum soll Schulsozialarbeit an der Verbandsgemeindegrenze Halt machen?“ Der Vorschlag, betonte Markus Lüttger ausdrücklich, sei kein Beitrag zur Fusion. In der Verbandsgemeinde Rüdesheim gibt es sieben Grundschulen mit über 1.000 Schülern. Auch das Thema Sicherheit stand auf der Tagesordnung des Verbandsgemeinderates:

Am Schulzentrum Wallhausen werden 318.000 Euro in die Erneuerung der Elektroinstallation mit Brandschutz investiert und in eine elektronische Schließanlage. Rüdesheim kommt damit dem Sicherheitskonzept des Landkreises entgegen, der damit Schüler vor der Gefahr eines möglichen Amoklaufs schützen will. Das System funktioniert über eine elektronische Chipkarte: Wer in der Klasse ist, kommt raus, wer außerhalb des Klassenzimmers steht, ohne Chipkarte nicht mehr rein, sobald die Warnung über einen Code und per Lautsprecher aktiviert ist. Das Konzept ist nicht unumstritten, es wird befürchtet, dass Schüler mit den Lehrern Schabernack treiben könnten.  nl

Klasse 5a der ADS spendet für Kinderhospiz „Bärenherz“

Traditionelle Hilfe für schwerstkranke Kinder Hargesheim. Eine stolze Summe von 2.000 Euro spendeten Kinder der 5a schwerstkranken Altersgenossen und Jugendlichen, die im Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden Unterstützung gefunden haben. Seit mehr als zehn Jahren gehört es an der ADS zur Tradition, zu den beiden jährlich stattfindenden Elternsprechtagen einen Basar zugunsten der genannten Einrichtung anzubieten. Auch die Elternschaft der neuen 5a knüpfte an die Idee von Oberstudienrätin Claudia Römer an, Menschen zu unterstützen, die schon sehr früh erkennen müssen, was Leid und Krankheit bedeuten. Mit

großem Elan und viel Liebe zum Detail widmeten sich Kinder, Eltern und Lehrerin der 5a dieser Aufgabe und verkauften Selbstgebasteltes und Handgearbeitetes wie Sterne, Lichterketten, Socken, Schals und Schmuck, aber auch gebackene Zimtwaffeln und Plätzchen oder selbstgekochte Marmeladen. Seit langem bietet zudem eine Mutter einen „kreativen Nachmittag“ für die Kinder der jeweiligen Klasse von Claudia Römer an, an dem die prächtigsten Gestecke gemeinsam erstellt werden. Dieses Mal konnten Begeisterte großartige Blumengebinde im Moos- und Strohbett bewun-

dern. Gleichzeitig lud ein mit Silber-Kandelabern und rotem Pannesamt weihnachtlich dekoriertes Café mit leckeren Kuchen und Torten die zahlreichen Gäste zu einer kleinen gemütlichen Pause im Foyer des Altbaus ein. Auf diese Weise kamen in knapp eineinhalb Tagen 2.000 Euro ein, die noch vor Weihnachten an die Stiftung „Bärenherz“ überreicht werden können. Aufgestockt wurde dieser stolze Betrag durch den Erlös zweier Hauptschulklassen unter der Leitung von Tamara Zimmermann (9l) und Arndt Richtersmeier (9g) in Höhe von 360 Euro.  red

Termine VG Stromberg

Für Erziehungsfragen

Kurs Stromberg. LIKO ist ein Kursangebot für Interessierte mit Kindern im Alter zwischen 2 und 11 Jahren zum Kennenlernen und Einüben von Strategien und Kompetenzen für den Erziehungsalltag. Im Training geht es um die Bindung zwischen Eltern und Kindern, das Führen und Anleiten, das Fordern und Fördern von Kindern, das eigenständige Lösen von Erziehungsproblemen sowie das Nutzen der eigenen Kraftquellen. Der Kurs ab 31. Januar 2012 umfasst acht Treffen, die in der Kindertagesstätte in Stromberg stattfinden. Anmeldungen bis eine Woche vor Beginn unter ( 0671- 83828– 40. Infos auch unter www. caritas-kh.de VG Rüdesheim

Sternsinger 2012

Kinder gesucht! Hergenfeld. Am 7. Januar, ab 10 Uhr, findet die 54. Sternsingeraktion unter dem Motto: „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!“ statt. Alle Schulkinder sind eingeladen, daran teilzunehmen. Mit der Aktion werden Kinder in Nicaragua und in 110 weiteren, armen Ländern unterstützt. Um ausreichend Gewänder anbieten zu können, bittet das Sternsinger-Team um Voranmeldung bis 30. Dezember, bei Johanna Donnè-Link ( 8219, Silke Smuda ( 213730 oder Juliane Dory ( 9139992.Zur Gewänderanprobe und Gruppeneinteilung trifft man sich bereits am 3. Januar um 15 Uhr in der Hergenfelder Kirche. Kreis Bad Kreuznach

Bei Rebsortenwechsel

Neujahrsempfang

Förderung

Stromberg. Der CDUKreisverband Bad Kreuznach, der CDU-Gemeindeverband Stromberg und die CDU-Kreistagsfraktion veranstalten ihren gemeinsamen Neujahrsempfang am Montag, 16. Januar 2012, um 18 Uhr in Stromberg in der „Deutscher Michel“Halle, Königsberger Str. 4a. Als Gastredner begrüßen wir den Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Herrn Patrick Schnieder MdB. Interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen. Wir bitten um Anmeldung unter Fax-Nr. 0671-27391 oder E-Mail cdu-kh@t-online. de

Ab dem 2. Januar 2012 können Anträge für die Teilnahme am EU-Umstrukturierungsprogramm für Rebpflanzungen 2012 gestellt werden. Es muss entweder die Rebsorte und/oder die Unterlagssorte gewechselt werden. Die Kreisverwaltung hält die entsprechenden Antragsunterlagen vorrätig. Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2012. Bei Bedarf können die entsprechenden Antragsunterlagen bei der Kreisverwaltung, Referat Landwirtschaft, Geb. Salinenstr. 56/ehem. LZB abgeholt oder telefonisch angefordert werden. ( 0671-8031819.


29. Dezember 2011 - KW 52

Kreuznacher Rundschau

Treff am Stein – Ihr kulinarisches Erlebnis am Rheingrafenstein

27

NEU Eröffnung Berliner Str. 41 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg

Im Zentrum der idyllischen Kurstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg, Berliner Straße 41, wird ab dem 29. Dezember 2011 unser Restaurant „Treff am Stein“, eine Oase für Genießer, eröffnet. Um Reservierung wird gebeten, da unser Restaurant nur eine kleine Anzahl von Plätzen zur Verfügung hat. Der „Treff am Stein“ ist ein Non-Profit-Unternehmen, alle Gewinne gehen an blinde oder kriegsversehrte Kinder.

Weingut Brunnenhof

Das Team unter der Leitung des erfahrenen und kreativen Küchen-Profis Michael Schieferstein – derzeit Küchenchef im Restaurant Baron in Mainz –, der im Laufe seiner langjährigen Berufserfahrung im In- und Ausland in renommierten Häusern seine Kochkunst verfeinert hat, wird Sie mit kulinarischen Gaumenfreuden verwöhnen: Produkte aus der Region, mediterran angehaucht und mit leichtem französischen Akzent veredelt. Michael Schieferstein wird ehrenamtlich für diese Aktion drei raffinierte Menüs zu je 1 Euro für den Gast zaubern. Der Gast darf dann selbst bestimmen, was ihm das Menü wert ist. Am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Dezember, findet die Eröffnung des „Treff am Stein“ für geladene Gäste sowie für Gäste mit Tischreservierung statt. Am folgenden Tag, dem 31. Dezember, veranstalten wir ab 19 Uhr ein 5-Gang-Menü mit Sektempfang und Mittnernachts-Champagner. Das Menü gibt es nur auf Reservierung.

Ronald Gebhard · 55585 Norheim/Nahe · Tel. 0671/31151

Ihre gute Adresse für bekömmliche Naheweine

Wir gratulieren zur Neueröffnung und wünschen viel Erfolg

Im neuen Jahr, ab Montag, 2. Januar, gibt es täglich, ausgenommen freitags, ein 3-Gänge-Lunch-Menü als Mittagstisch zum Preis von 12 Euro, bzw. à-la-carte-Speisen zwischen acht und zwölf Euro und abends à la carte. Freitags findet in den ersten vier Januarwochen die oben beschrieben Aktion „Menü zum Spezialpreis“ statt. Das Menü kostet einen Euro, der Gast bestimmt selbst, was ihm das Essen wert ist. Der Gewinn geht an die gemeinnützige Organisation „Aktion Augenlicht e. V.“.

Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg !

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen ein angenehmes, genussreiches Erlebnis.

Wir, der C+C-Bereich der WASGAU AG, sind der Partner von Gastronomie und Großverbrauchern im Südwesten Deutschlands.

Creativ Raumausstattung Inhaber Jürgen Keller

v.l.n.r. Nicole Kamm, Werner Schnell, Alexander Jacob und die Köche: Michael Schieferstein, Mathias Braun und Freddy Venzke (Auszubildender)

Ihr kulinarisches Erlebnis am Rheingrafenstein Öffnungszeiten: täglich von 11.30 - 14.00 Uhr und 18.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr)

Berliner Str. 41 55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg Telefon 0 67 08 - 614 99 41 e-mail: reservierung@treffamstein.de

Boden legen • Tapezieren • Polstern • Sonnenschutz

Zur Neueröffnung Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg

Staudernheimer Str. 44 • 55566 Bad Sobernheim • Tel. 06751 74 48 info@creativ-raumausstattung.de • www.creativ-raumausstattung.de

wünscht viel Erfolg

Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung und viel Erfolg

Herzlichen Glückwunsch! Bad Kreuznach · Schwabenheimer Weg 32

ˆÃVœÕ˜Ì‡- ‡>ÀŽÌ (gegenüber Real-Markt) Telefon 06 71 / 79 60 79 0 Telefax 06 71 / 79 60 79 20 od. 21

Mediterrane Küche mit Produkten aus der Region.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr · Sa. 7.30 - 18.00 Uhr °°° `i˜˜ `ˆi ÀˆÃV…i ˆi}Ì Ãœ ˜>…t

WIR GRATULIEREN ZUR ERÖFFNUNG UND WÜNSCHEN ALLES GUTE!

Grumbach & Sohn

Getränke-Fachgroßhandel Tel. (06 71) 6 10 18 · Fax (06 71) 6 56 09

Bosenheimer Str. 221-223 55543 Bad Kreuznach


28 Kreuznacher Rundschau

KW 52 - 29. Dezember 2011

Anne Metzroth von der IGS Gerhard Ertl

Ausgezeichnete Lehrkraft Sprendlingen. Anne Metzroth, Lehrerin an der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen, erhielt in München den renommierten Lehrerpreis der Helmholtz-Gemeinschaft. Der Preis wird jährlich von der Karl Heinz Beckurts-Stiftung in München verliehen und ist mit 500 Euro dotiert. Ihn erhalten Lehrer, die selbständiges wissenschaftliches Arbeiten ihrer Schülerinnen und Schüler besonders fördern. Landrat Claus Schick gratulierte der Preisträgerin im Beisein des Schulleitungsteams der IGS. „Sie sind ein Leuchtturm im

Kollegium und haben sich diese Auszeichnung durch ihr besonderes Engagement verdient. Der Preis passt hervorragend zur naturwissenschaftlichen Ausrichtung der Schule“, so Schick. Zu diesem Schwerpunkt gehört auch das Fach „naturwissenschaftliches Experimentieren“, hier gestalten die Schülerinnen und Schüler Experimente im Unterricht, damit nehmen sie regelmäßig an Wettbewerben teil, auch an der internationalen JuniorScience-Olympiade, wofür sich Frau Metzroth besonders engagiert hat. red

Innenministerium bezuschusst Haus Lorenz

Erster Bauabschnitt kann beginnen Langenlonsheim. Das Innenministerium hat dem vorzeitigen Maßnahmenbeginn für den ersten Bauabschnitt „Haus Lorenz“ zugestimmt. Hier soll ein neues Gemeindezentrum entstehen. Ortsbürgermeister Michael Cyfka führte dazu ein persönliches Gespräch mit Innenminister Roger Lewentz in Mainz. „Damit haben wir jetzt endlich die Möglichkeit, direkt mit der Umsetzung des ersten

Bauabschnittes im Jahr 2012 zu beginnen. Somit kommen wir mit der Umgestaltung des Hauses Lorenz zum multifunktionalen Gemeindezentrum einen ganz entscheidenden Schritt weiter“, so Ortsbürgermeister Cyfka. Das Ministerium weist darauf hin, dass das weitere bürgerschaftliche Engagement mit dem Beginn der Baumaßnahme eine wesentliche Unterstüt-

zung erfahren wird. Die Ortsgemeinde Langenlonsheim hat für die Umsetzung des ersten Bauabschnittes 500.000 Euro im Haushalt 2012 vorgesehen. Michael Cyfka lobt im Besonderen die gute Zusammenarbeit mit dem rheinland-pfälzischen Innenministerium und der Kreisverwaltung Bad Kreuznach im Zusammenhang mit der Antragstellung für die Bezuschussung.  red

Unfallkasse investiert in Kindersicherheit

Warnwesten für die Kleinsten Spende der Firma Azurit

Für den Sozialfonds Gensingen. Vom Altenund Pflegezentrum Azurit, vertreten durch die Leiterin Frau Heiler wurde für soziale Projekte im Rahmen des „Sozialfonds“ ein Scheck in Höhe von 400 Euro an die Ortsgemeinde überreicht. Im

Bild (von links nach rechts): die Leiterin der Einrichtung, Ortsbürgermeister Armin Brendel und eine Mitarbeiterin des Zentrums. Gefördert werden sollen durch den Fonds benachteiligte Menschen in der Ortsgemeinde.  red

VG Langenlonsheim. Um mehr Schutz und Sichtbarkeit für Kinder im Straßenverkehr zu gewährleisten, hat die Unfallkasse landesweit 14.000 Kita-Warnwesten in Rheinland-Pfalz ausgegeben. Dabei arbeitet sie eng mit mehr als 250 Kindertagesstätten zusammen. Die leuchtend gelben Warnwesten schützen jetzt auch die Kinder, Erziehe-

rinnen und Erzieher in Windesheim und Langenlonsheim, etwa bei Ausflügen, Spaziergängen und anderen Touren im Straßenverkehr. Begeistert nahmen die Jungen und Mädchen die Warnwesten in Empfang. „Wir sehen einen besonderen Sicherheitsaspekt darin, dass andere Verkehrsteilnehmer die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher als

„leuchtende Gruppe“ gut wahrnehmen können. Im Frühjahr 2012 starten wir das Projekt. Wir haben bereits Kontakt mit der Polizeiinspektion Bad Kreuznach aufgenommen und erhalten vom dortigen Verkehrssicherheitsberater, Herrn Beck, tatkräftige Unterstützung“, freut sich Marion Geithe, Leiterin der Kindertageseinrichtung in Langenlonsheim.  red


29. Dezember 2011 - KW 52

Das sagen vom 28. Dezember - 4. Januar

Kreuznacher Rundschau

Ihre Sterne

Steinbock

Rätsel-

spaß

22.12.11 - 20.01.12 Sonne und Mars machen Sie in dieser Woche fit wie einen Turnschuh. Wenn Sie obendrein mehr Lust auf sportliche Aktivitäten haben, sollten Sie sich keinen Zwang antun. Toben Sie Ihren starken Taten- und Bewegungsdrang mal wieder richtig aus. Die Linie wird es Ihnen danken.

29

allerhöchstes Ansehen

Entnahme (z. B. Briefkasten)

festes Zueinanderhalten

französisch: wo

selten

allezeit

Waldiltis

Abk.: Landkreis

bibl. Hohepriester Papyrusboot von Heyerdahl

Kauf

Bloßstellung

Kloster in Niederösterreich veraltet: Wehgeschrei

Huftier Greifvogel, Großeule

Bekannte Steinböcke: Michael Schumacher, Al Capone, Isaac Newton, Hildegard Knef, Lewis Hamilton, Mel Gibson, Reiner Schöne, Jard Leto, Kaiserin Sissi,

Kletterpapagei

umgangssprachlich/Abk.

Skorpion 24.10. - 22.11.

Zwilling 22.05. - 21.06.

Lust und Liebe Auf der verbalen Ebene klappt die partnerschaftliche Verständigung in dieser Woche wohl am besten. Ein Grund mehr, intensive Diskussionen anzuregen, in denen Sie sich mal wieder gründlich austauschen können. Frust, der nicht bereinigt wird, kann sich in Richtung Krise entwickeln.

Lust und Liebe Wenn Sie Ihren Schatz mal wieder etwas intensiver verwöhnen und verführen, gestaltet sich das Beziehungsleben gleich viel harmonischer und erfüllter. Leider kommen Sie auf verbaler Ebene schwer auf einen gemeinsamen Nenner. Darum sollten Sie weniger reden, sondern einfach küssen.

Schütze 23.11. - 21.12.

Krebs 22.06. - 22.07.

Beruf und Gesundheit Der berufliche Trend ist nicht spektakulär, aber positiv. Nicht zuletzt deshalb, weil sich das Betriebsklima angenehm gestaltet. Da dürfen Sie den Rat erfahrener Kollegen gern annehmen. Prompt geht Ihnen die Arbeit viel besser von der Hand. Hüten Sie sich aber vor blindem Eifer.

Beruf und Finanzen Zügeln Sie Ihren Ehrgeiz. Im Job ist in dieser Woche weitgehend Routine angesagt. Da können Sie vermutlich schalten und walten, wie Sie wollen. Arbeiten Sie Liegengebliebenes auf und/oder schmieden Sie neue Pläne. Bleiben Sie dabei aber auf dem Boden der Tatsachen.

Servierbretter röm. Sonnengott

Staatshaushalt anwidern

Naschwerk

Flussrand

Kfz-Z. Peine

Nordfriesische Insel

Behälter für Pasten (Mz.)

griechischer Buchstabe

Initialen von Einstein

mdal.: Hausflur

Stadt im Etschtal Zeitbegriff

Abkürzung: Altes Testament

Haustier

Normalnull/Abk.

Frauenname Abflussgräben

brit. Frauenname

2025-4

Löwe 23.07. - 23.08.

Wassermann 21.01. - 19.02. Gesundheit und Fitness In Sachen Gesundheit und Wohlbefinden signalisieren die Sterne guten Durchschnitt für diese Woche. Es besteht weder Grund, den Schongang einzulegen noch zum Ausreißen von Bäumen. Wenn Ihnen danach zumute ist, dürfen Sie gern auch mal wieder Ihre Seele so richtig baumeln lassen.

Gesundheit und Fitness Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Allerdings könnten Sie hin und wieder mal für ein paar Stimmungsaufheller sorgen, denn mit der Laune steht es nicht immer zum Besten. Wichtig ist vor allen Dingen, dass Sie sich möglichen Frust mal offen und ehrlich von der Seele reden.

Viel Glück für das Jahr 2012

Jungfrau 24.08. - 23.09.

Fische 20.02. - 20.03. Lust und Liebe Auf Amor können Sie in dieser Woche wohl nicht bauen. Doch zum Glück sind Sie selbst aktiv und unternehmungslustig genug, um dem Liebes- und Beziehungsleben frischen Schwung zu verleihen. Überreden Sie Ihren Schatz ruhig zu mehr geselligen Aktivitäten. Dann ist Langeweile out.

Widder 21.03. - 20.04.

Lust und Liebe Besonders fleißig sind die Liebessterne momentan nicht. Da sollten Sie selbst die Zügel in die Hand nehmen, um das Beziehungsleben interessanter zu gestalten. Machen Sie Ihrem Schatz aber keine Vorschriften, sondern Vorschläge, bzw. gehen Sie auf die des Partners ein.

Waage 24.09. - 23.10.

Beruf und Finanzen Mit neuen Ideen und schlagfertigen Argumenten können Sie in der Chefetage eine gute Figur machen. Erwarten Sie aber keine Wunder. Vorgesetzte sind jetzt vielleicht ein bisschen anspruchsvoll. Sie wollen nicht nur interessante Vorschläge hören, sondern auch solide Leistungen sehen.

Beruf und Finanzen Ärgern Sie sich nicht, wenn Sie sich an manchen Vorgesetzten die Zähne ausbeißen. Die Damen und Herren in der Chefetage sind offenbar sehr konservativ und können mit Ihren interessanten, fortschrittlichen Ideen nicht viel anfangen. Behalten Sie Ihre geistigen Ergüsse lieber noch für sich.

Stier 21.04. - 21.05. Gesundheit und Fitness Dank erfreulicher Einflüsse von Sonne und Mars sind Sie in dieser Woche sehr guter Dinge und überdurchschnittlich einsatzfähig. Da sollten Sie anspruchsvolle und anstrengende Aufgaben und/oder Vorhaben möglichst nicht auf die lange Bank schieben, sportliche Aktivitäten auch nicht.

Mit freundlicher Genehmigung von www.noeastro.de

Wochenendwetter in Bad Kreuznach

6

9 9

8

7 1

8 5 2

2 1

7 5

Sonntag: wolkig, bis 3° C

Rheinhessenstraße 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315 Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

8 6 7

9

Samstag: wolkig,bis 3° C

3

3 7

2

8

3

2

9

2

5 2

9

Die Lösung gibts auf Seite 7


30 Kreuznacher Rundschau Weingut Schäfer Fröhlich und Gut Hermannsberg

Einsatz für Not leidende Kinder

Von links nach rechts: Karsten Peter vom Weingut Hermannsberg, Ingrid Wirzius, Vorstandsmitglied im Förderverein Lützelsoon, Tim Fröhlich, vom Weingut Schäfer-Fröhlich. 

Bockenau. Beim Weihnachtsmarkt in Bockenau hat das Weingut Schäfer-Fröhlich und das Gut Hermannsberg jene Weine und Sekte gestiftet, die im Eisenbahnwaggon angeboten wurden. Dabei wurden beide Weingüter unterstützt von Caroline Kemmer und Nadine Hermann. Sie haben

geholfen, dass es zu einem guten Ergebnis kam.Der Erlös, rund 2.000 Euro, ist bestimmt für den Förderverein Lützelsoon zur Unterstützung krebskranker und notleidender Kinder und ihrer Familien e. V. Ingrid Wirzius, Vorstandsmitglied im Förderverein Lützelsoon bedankte sich für die großzügige Spende. red

KW 52 - 29. Dezember 2011

„Aktion Tier – Menschen für Tiere e.V“

Spende an den Tierschutz Stromberg

Stromberg. Das Pinguinmaskottchen von „Aktion Tier“ hat der Vorsitzenden und Gründerin des Tierschutzvereins Stromberg, Rosemarie Meyer, einen Scheck in Höhe von 1.800 Euro als Förderung für das erste Halbjahr 2012 überreicht. Der Tierschutzverein Stromberg existiert seit 1999 und ist vorrangig in der Soonwaldregion aktiv. Auf zwei großen Privatgrundstücken werden aufgenommene Hunde, Katzen, Kleintiere und Ziervögel untergebracht, versorgt und nach Möglichkeit in gute Hände weitervermit-

telt. Soweit die Raumverhältnisse und die Zahl der Tiere es zulassen, erfolgt eine artgerechte Haltung in Gruppen. Außerdem arbeitet der Verein mit privaten Pflegestellen. Auf einem Gnadenhof in Sagenroth erhalten diejenigen Tiere ein dauerhaftes Zuhause, die nicht mehr vermittelbar sind. Derzeit befinden sich dort sechs Ponys, drei Pferde, vier Ziegen, zwei Gänse, diverse Hühner, zwei Hängebauchschweine und einige Kaninchen. In einem großen Vogelhaus sind ferner verschiedene Sittiche, Kanarienvögel und

Papageien untergebracht. Der TSV Stromberg ist seit vielen Jahren Projektpartner der Berliner „Aktion Tier“ und wie die meisten deutschen Tierschutzorganisationen auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Mit diesem Scheck leiste die Berliner Organisation einen Beitrag zur wichtigen, lokalen Tierschutzarbeit des Vereins im kommenden Jahr. Wer sich für den örtlichen Tierschutz interessiert, erhält Informationen bei Rosemarie Meyer (TSV Stromberg e.V.), ( 0170 – 2488799.  red

Turnverein hat Zielvorgaben aus dem Frühjahr 2011 erreicht

TV 1994 Langenlonsheim begrüßt das 500. Mitglied LANGENLONSHEIM. Bei der Jahrshauptversammlung im Frühjahr hatte der Vorsitzende des Turnvereins, Hans Joachim Roos, vom Ziel gesprochen, die 500 Mitglieder-Hürde im laufenden Jahr zu knacken. Rechtzeitig vor Weihnachten ist dies nun gelungen. Im Rahmen der Weihnachtsfeier des von Cornelia Coutandin mit großem Engagement geleiteten Eltern-Kind-Turnens wurde im Beisein weiterer TVVorstände Frau Miriam Miller mit ihrer Tochter Marlene als 499. und 500. Mitglied mit einem Präsent begrüßt. Der Turnverein ist sehr stark in der Jugendarbeit engagiert.

Daher ist es nicht unbedingt Zufall, dass die magische Mitgliedermarke ausgerechnet beim Eltern-Kind Turnen erreicht wurde. 40 % der Mitglieder des TV sind Jugendliche. Großen Zulauf hatte im vergangen Jahr die Gruppe Kampfsport für Kids von 812 Jahren, für die Dirk Pekrul genauso verantwortlich ist wie für die Kickboxer; die einzige Gruppierung im TV, die sich dem Leistungsgedanken verschrieben hat und dort sehr erfolgreich agiert. Die anderen TV-Angebote richten sich weit überwiegend an Breiten- und Gesundheitssportler. Einen

nächsten Schub bei der Mitgliederentwicklung erhofft sich der TV-Vorstand für den Fall, dass die seit Jahren gehegten Baupläne für einen eigenen Trainingsraum verwirklicht werden können. Damit hätte man die Möglichkeit, weitere Übungsstunden und Kurse anzubieten und flexiblere Zeiten für die Sportbegeisterten zu offerieren. Aus den aktuellen Gesprächen mit Gemeindevertretern und dem Bürgermeister erkennt der Vorsitzende positive Tendenzen, denn ohne Unterstützung der Kommune bei der Standortfrage ist dieser Wunsch nicht zu realisieren. red


29. Dezember 2011 - KW 52

Kleinanzeigen

Kreuznacher Rundschau

Immobilien

Schnäppchen Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher gesucht ( 06758-6320 Sammler kauft Fernglas/ Optik/Foto von Leitz, Leica, Zeiss u. Optolyth – zahle sofort 50,-- € ( 01520-4001702 Zahle Höchstpreise für Pelzmäntel u. –jacken, zahle Schmuckpreise für Altgold, sowie Münzen und alles von Bad Kreuznach – bitte anbieten! ( 0671-9208641 Kaufgesuch aus Haushaltsauflösungen: Textilien/Bekleidung, Porzellan, Schmuck, Flohmarktartikel ( 0671-4822637 o. 017680199411

Unterricht

Sonstiges

Musikschule Kampa

GABELSTAPLER ELEKTRO: Dreirad, 1300 kg Tragkraft, 4 m Hubhöhe / 1a Zustand u. DIVERSE ELEKTROHUBWAGEN Preis: VHB Tel: 0177-7138346

erteilt Unterricht in Klavier, Gitarre, Trompete, Saxophon, Blockflöte und Akkordeon bei Ihnen zu Hause Tel.: 0179-1419132 oder 0671- 44771

PKW-BaranKauf AutohAus AslAntAs

Telefon: (0 61 32) 18 02 oder 0171 / 820 47 48 – erreichbar auch Samstags und Sonntags –

Telefax: (0 61 32) 76 004

Schneeketten Ö.A.M.T.C, orig. Titan Grip, 185/65/15, n e u w e r t i g , T Ü V, G . S . , statt 109 €, 49,-- €, Thule Ski-Gepäckträger für Audi u. Passat nur 29 € ( 0671-30609 nach 19 Uhr

Bekanntschaften Welche Frau, 50 +/-, hat den Mut meinen Zustand des Alleinseins mit mir, männlich, 56, 195, NR, zu ändern? ( 0671-47978

Tel: 0671/7964553 · Mobil: 0176/24769008

UMZÜGE Nah- und Fernverkehr

GABELSTAPLER ELEKTRO: Dreirad, 1300 kg Tragkraft, 4 m Hubhöhe / 1a Zustand u. DIVERSE ELEKTROHUBWAGEN Preis: VHB Tel: 0177-7138346

Kaufe alle Kfz!!! Unfall- Motorschaden zahle über Restwert. HausbesuchAbmeldeservice- Barabwicklung Schrottautos zahle bis 100.- ` Gebührenfrei: 0800/6671777 auch am Wochenende oder 0671/4836898

Schöneberg, Massivbauscheune, ca. 200m² Ausbaufläche, ca. 2000m² Areal mit Strom, Wasser 100.000,- € Tiefenthal, schicke DHH mit ELW, Bj. 1998, ca 350 m² Grdst., ca. 175 m² Wfl., Garage, Feldrandlage 189.000,- €

Gesuche Frau mit Kater sucht dringend eine 50 m² - Wohnung in Norheim, Traisen oder Bad Münster-Ebernburg, 360 bis 370 € Warmmiete ( 0160-20 89 476

Umzüge Saalwächter

Hargesheim, repräsentatives EFH in Bestlage, ca. 160 m² Wfl., ca. 650 m² Areal, hochwertige Ausstattung, mod. EBK, Garten, Garage, 260.000,- € VHB

· Nah-, Fern-, Auslandsumzüge · Lagerung · fachgerechte Möbelmontage · verbindliche Festpreise

Guldental, ehem. Winzergehöft mit Hof, Scheune u. Nebengeb., ca. 220m² Wfl., ca. 650m² Areal 115.000,- €

Bad Kreuznach 25 57 8

Kreuznach-OT, freistehendes EFH, ca. 150 m² Wfl., ca. 650m² Areal, 5 Schlafzimmer, 2 Bäder, Garten, Garage 250.000,- € Nähe Gemünden, san. Anwesen mit EFH, ca. 160 m² Wfl., 2 Scheunen incl. 8 Pferdeboxen, ca. 1600 m² Areal + 3,5 ha Weideland 180.000,- € Junge Familie, sucht Haus, Bauernhaus oder Winzerhof zwischen BIN und KH über

Müller-IMMobIlIen ( 0 61 31-69 02 82

www.laubenthal-immo.de

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

Für den Verkäufer kostenlos! ( (0 67 21) 15 57 00

Stellenmarkt

BAD KREUZNACH - 55595 Weinsheim - Hundsgasse 51 Telefon (0 67 58) 62 33

Wir suchen neue Mitarbeiter männl./weibl.

Thai Pinkhaus - KH www.lady.de

Neu: Niki und Pai-Linn TS. Lydia Haus- und Hotelbesuche 24 Std.

Tel.: 01 52 - 57 67 42 54 SERVICE

Sofort Bargeld !

KFZ Pfandleihhaus • 100% Diskretion • ohne Bonitätsprüfung • 1% Zinsen (pro Monat) • kurze Laufzeit

„DasKennenlerntelefon“ 06107-9896850

Tel. 06 71 - 213 17 51 Mobil 0176 - 285 717 63

Grundstücke in Rüdesheim bei Bad Kreuznach als Garten zu verpachten Tel.: 06701-96 11 31 oder 0171-777 83 60

Stadttransporte und Möbellagerung Möbeltransport komplett mit Packen, mit Hebebühnen und Möbelspezialwagen fachmännisch, schonend zuverlässig, preiswert SANDY - Möbelspedition - Sandkühler

Ina 61J.…..

Mobiler Fußpflege Dienst Bad Kreuznach Martina Fey

Busse und Transporter auch von Firmenfahrzeugen, Unfall- und Motorschadenwagen

Firmenwagen, Lkw, Busse usw. auch Unfall- und Motorschaden, hohe km. Wir zahlen Höchstpreise Immer für Sie erreichbar von Mo. bis So.

ich bin eine jugendl. liebe Frau die gerne in Haus u. Garten arbeitet, liebe Tiere u. Schlager, mag Urlaub am Meer u. wünsche mir einen netten Mann 60+. Einfach anrufen ü. PV

Sonstiges

Wir kAufen:

Wir kaufen KFZ aller Art

Auto und Motor

Sie suchen einen Nebenverdienst?

Georg Reinhardt Planiger Str. 34 · 55543 Bad Kreuznach Tel. 0671-7967494 · Fax 0671-7967495 mail: georgreinhardt@yahoo.de

· kaufmänn. Ausbildung, MS Office, gerne Seiteneinsteiger oder Wiedereinsteiger · Auszubildende/r kaufmänn. Fachbereich · Mitarbeiter/in Sanitär, Heizung als Facharbeiter Bewerbungen bitte schriftl. einreichen. Tullius Sanitär und Heizung GmbH Schwabenheimer Weg 8 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 - 89 34 50 www.tullius-haustechnik.de

Wir suchen zuverlässige

Zusteller/ innen für die Verteilung der Kreuznacher Rundschau am Donnerstag. Besonders geeignet für diese Tätigkeit (tagsüber) sind rüstige Rentner/in, Hausfrauen/männer sowie Jugendliche ab 13 Jahre.

KH-Gensinger Str., KH-Riegelgrube KH-Mühlenstraße, KH-Cecilienhöhe Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Per Mail an: vertrieb@kreuznacherrundschau.de Per Telefon unter 0671-796076-0

31

1896-2011

Wir suchen

Immobiliengutachter (m/w) für unsere Tochtergesellschaft ImmoWert GmbH

Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Internet unter:

www.sparkasse-rhein-nahe.de > Ausbildung und Karriere > Stellenangebote

Auskunft erteilt Rolf Walz Bereichsleiter Personal Telefon: 0671/94-10979


MINI-PREIS

Mainzer Straße 10 gegenüber Dehner

50% Rabatt auf alle Weihnachts-Artikel Kuscheldecke

Streusalz

Beutelloser Boden-Staubsauger

in Nerzoptik ca. 150 x 125 cm

99 9 . 

2400 Watt

$

10 kg

ab 10 Eimer

49 3 

79.

$

00

99 3 9. 

elektr. Pfeffer -u. Salzmühle

9 .  19. 99

aus Edelstahl

7-teiliges Kosmetik-Set

$

$

99

einzeln 4,19 $

$

Metall Blumenbalustrade

Metall-Beistelltisch

599

99 2 .  $

$

Seidenblumen Sträuße

ca. 50 x 35 x 60 cm

ca. 57,5 x 20 x 46 cm

Edles Satin Kissen mit Füllung

599 $

99 0 .  ab

$

Teracotta „Budda“

4.  99

29.99

29.99

19.  $

99 2 . 

$

99

99 1 9.  $

$

$

4-teiliges

699 $

$

9

$

Holz-Bilder Rahmen 20 x 25 cm

0.  ab

99 $

99 2 .  $

Küchen- oder Barstuhl

HAMMER-

99

Melamin Tablett-Set

schwarz oder weiß

PREIS

Jumbo Porzellan Becher

19. 

39.99

99 $

1000 weitere Artikel - Superbillig

299

49 1 .  $

$

Ausgabe KW 52 2011  

Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you