Issuu on Google+

Beatmungsventil RMG 915

Produktinformation

serving the gas industry worldwide


Beatmungsventil RMG 915 Anwendung, Merkmale, technische Daten

Anwendung • zur Absicherung des Aufstellungsraumes gegen unzulässigen Gasaustritt in Membranräumen, erspart die Verlegung von Beatmungsleitungen • für Atmungsanschlüsse an der Regeleinrichtung und am Regler folgender Gerätetypen: RMG 265, RMG 268, RMG 610, RMG 402, RMG 409 (nur bis pe = 25 bar) RMG 300, RMG 320, RMG 330 (nur langsame Regelstrecken) RMG 322, RMG 332, RMG 408

2

Merkmale • DIN-DVGW zugelassen • begrenzt bei einem Membrandefekt den max. Gasaustritt auf Norm-Grenzwert von 30 l/h (Luft) • einfache Montage durch Einschrauben in die Beatmungsbohrung der Geräte

technische daten Max. Betriebsdruck pzul

25 bar

Durchfluss-Grenzwert qn

30 l/h (Luft)

Anschluss

G 1/2 oder M 16x1,5

Werkstoffe

Betriebstemperatur

Abmessungen in mm

Gehäuse

Aluminium

Membran

Gummiartiger Kunststoff (NBR)

-15 ° C bis +60 ° C


Beatmungsventil RMG 915 Aufbau und Arbeitsweise

Ventilsitz Gehäuse Feder Ventildichtung Drosselbohrung

In der DIN 3380 und DIN 3381 wird für Gas-Druckregelgeräte und Sicherheitseinrichtungen verlangt, dass bei einem Schaden an der Arbeitsmembran ein Gasaustritt von mehr als 30 l/h in den Aufstellungsraum verhindert werden muss. Mit dem Beatmungsventil RMG 915 wird diese Forderung erfüllt; auf die Verlegung von Beatmungsleitungen kann verzichtet werden. Das Beatmungsventil besteht aus dem Ventilgehäuse, einer Membran und einer Ventilfeder. Es arbeitet wie ein Durchfluss-Regelgerät. Im Ruhezustand wird die mit der Membran verbundene Ventildichtung durch die Kraft der Feder vom Ventilsitz abgehoben. Über das so geöffnete Stellglied und die Drosselbohrung in der Membran besteht eine offene Verbindung zwischen dem zu beatmenden Raum und der Atmosphäre. Gasaustritt infolge normaler Stellbewegungen oder infolge eines Membrandefektes erzeugt an der Drosselbohrung einen Differenzdruck, der die Ventildichtung gegen den Ventilsitz bewegt und den Durchflussregelvorgang einleitet. Dabei sind Membranfläche, Drosselbohrung und Federkraft so aufeinander abgestimmt, dass der vorgegebene Grenz-Durchfluss von 30 l/h nicht überschritten werden kann. Sehr schnelle Stellbewegungen können aufgrund der Durchflussbegenzung zu einem kurzzeitigen Druckanstieg in dem zu beatmenden Raum führen, die Beatmung selbst wird jedoch nicht unterbrochen. Ergibt sich aber infolge eines Membrandefektes ein Druckanstieg, der über 0,5 bar hinausgeht, wird das Beatmungsventil vollständig und bleibend geschlossen.

Funktionsdiagramm

3


Weitere Informationen Wenn Sie mehr über Lösungen der RMG für die Gasindustrie erfahren möchten, dann setzen Sie sich mit Ihrem lokalen Ansprechpartner in Verbindung oder besuchen unsere Internet-Seite www.rmg.com DEUTSCHLAND

ENGLAND

Honeywell Process Solutions

Honeywell Process Solutions

RMG Regel + Messtechnik GmbH

Bryan Donkin RMG Gas Controls Ltd.

Osterholzstrasse 45

Enterprise Drive, Holmewood

34123 Kassel, Deutschland

Chesterfield S42 5UZ, England

Tel: +49 (0)561 5007-0

Tel: +44 (0)1246 501-501

Fax: +49 (0)561 5007-107

Fax: +44 (0)1246 501-500

Honeywell Process Solutions

KANADA

RMG Messtechnik GmbH

Honeywell Process Solutions

Otto-Hahn-Strasse 5

Bryan Donkin RMG Canada Ltd.

35510 Butzbach, Deutschland

50 Clarke Street South, Woodstock

Tel: +49 (0)6033 897-0

Ontario N4S 0A8, Kanada

Fax: +49 (0)6033 897-130

Tel: +1 (0)519 5398531 Fax: +1 (0)519 5373339

Honeywell Process Solutions RMG Gaselan Regel + Messtechnik GmbH

USA

Julius-Pintsch-Ring 3

Honeywell Process Solutions

15517 Fürstenwalde, Deutschland

Mercury Instruments LLC

Tel: +49 (0)3361 356-60

3940 Virginia Avenue

Fax: +49 (0)3361 356-836

Cincinnati, Ohio 45227, USA Tel: +1 (0)513 272-1111

Honeywell Process Solutions

Fax: +1 (0)513 272-0211

WÄGA Wärme-Gastechnik GmbH Osterholzstrasse 45

TÜRKEI

34123 Kassel, Deutschland

Honeywell Process Solutions

Tel: +49 (0)561 5007-0

RMG GAZ KONT. SIS. ITH. IHR. LTD. STI.

Fax: +49 (0)561 5007-207

Birlik Sanayi Sitesi, 6. Cd. 62. Sokak No: 7-8-9-10

POLEN

TR - Sasmaz / Ankara, Türkei

Honeywell Process Solutions

Tel: +90 (0)312 27810-80

Gazomet Sp. z o.o.

Fax: +90 (0)312 27828-23

ul. Sarnowska 2 63-900 Rawicz, Polen Tel: +48 (0)65 5462401 Fax: +48 (0)65 5462408

RMG 915.00 2001-03 © 2010 Honeywell International Inc.


http://www.rmg.com/uploads/myth_download/RMG915_2001_03_d_Bildschirm