Page 1

FEB – MAR

HELLO MOTHER, GOODBYE SON von Joshua Sobol 07.02. bis 07.03.2020

FEB – MAR

Theater auf Tournée (7+)

ICH LIEB DICH E

UN

DLICHES

ER

SCHULF

R

von Kristo Šagor

T

A

MAR – APR

THE

Uraufführung

HANDKE UNSER von Bernd Liepold-Mosser 20.03. bis 18.04.2020

Öster. Post AG – SP02Z034656S

neuebuehnevillach, Hauptplatz 10, 9500 Villach

01/20

APR – MAI

OPEN CLASSES : SPIELFELDER 29.04. bis 16.05.2020

APR – MAI

In Kooperation mit

C L N S

FRÜHJAHRS PROGRAMM

20

ES TRAF MICH MIT GROSSER WUCHT

Uraufführung / Integrations-Jugendstück an der HAK Villach (15+)

WIR BRAUCHEN LUFT

MAI – JUN

UN

DLICHES

ER A

T

THE

Theater am Schiff

DIE NIERE

von Stefan Vögel 28.05. bis 27.06.2020 T h e at e r a m S c h i f f

STADTFESTIVAL 2020+

SPECTRUM

JUL

E

SCHULF

R

nach Andreas Galk

im öffentlichen Raum 08.07. bis 11.07.2020

Für den Inhalt verantwortlich: Michael Weger / Martin Dueller Logofigur: Evelin Heregger Grafik & Layout: Patrick Connor Klopf, bluepepper.at, Frontcover: Pawel Czerwinski Weitere Informationen erhalten Sie über das Büro der neuebuehnevillach: Hauptplatz 10, 9500 Villach, Tel. 04242/287164, office@neuebuehnevillach.at Bürozeiten: Mo – Fr 9 Uhr bis 14 Uhr Theater neuebuehnevillach: Rathausplatz 1, 9500 Villach Kartenreservierung: Villacher Kartenbüro, Freihausgasse 5, 9500 Villach Mo bis Fr von 9.00 bis 13.00 Uhr, Telefon: 04242 / 27 3 41 oder office@villacherkartenbuero.at Gedruckt nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ des Österreichischen Umweltzeichens, Kreiner Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co, UW-Nr. 933

Bernd Liepold-Mosser

Freundes

K reis

Fördern Sie Kultur und ermöglichen Sie weitere Highlights in der neuebuehnevillach.

Nähere Informationen unter: neuebuehnevillach.at/freundeskreis und T: 04242 287 164

TheaterCard Schenken Sie Freude und Kultur! TheaterCard 5er: € 105,– / € 80,– (ermä ßigt)

Die TheaterCard ist übertragbar und variabel innerhalb eines Jahres einzulösen.

}

G D H

Uraufführung

UT } G S C H E IN

Gutschein-Card

Eine schöne Möglichkeit für einen Theaterbesuch. Gutschein-Card im Wert von € 25,– für einen Eintritt

www.neuebuehnevillach.at


NEU IST ... Neu ist, dass wir ab nun Halbjahresprogramme veröffentlichen. Damit wir noch aktueller mit Stücken und Projekten reagieren können und Sie kurzfristiger informiert sind. Neu ist, dass wir den Paracelsussaal ab 2021 von jeweils Anfang Dezember bis Ende Feber bespielen werden, wodurch unser Programm weiterhin wachsen darf. Neu ist, dass unser Spectrum-Festival zu einem großen Stadtfestival werden soll. Neu ist, dass die nbv somit eine sogenannte Mittelbühne ist. Nicht neu ist, dass wir weiterhin aktuelle und aufregende Stücke spielen werden und darunter viele exklusive Uraufführungen wie in wenigen Tagen die von Joshua Sobol Ihr Michael Weger oder im März von Bernd Liepold-Mosser. für das stolze Ebensowenig neu ist, dass Sie nichts davon versäumen sollten und wir uns sehr auf Sie freuen und uns bei Ihnen bedanken, für Ihre Treue! Kulturpreis-Team der nbv

Der israelische Dramatiker Joshua Sobol zeichnet in dieser exklusiven Uraufführung für die neuebuehnevillach das belastete Verhältnis zwischen Alice Miller, erfolgreicher und weltberühmter Mutter („Das Drama des begabten Kindes“), und ihrem Sohn Martin Miller nach. Basierend auf Martin Millers Buch „Das wahre Drama des begabten Kindes“ wird gleichzeitig auch die bewegte und zugleich tragische Lebensgeschichte einer Frau erzählt, die den Holocaust überlebt hat. Ein intensiver, fesselnder Abend.

Das wahre Drama des begabten Kindes

von Bernd Liepold-Mosser 20.03. bis 18.04.2020

H

Nestroy-Preisträger Bernd Liepold-Mosser stellt anhand von Nobelpreisträger Peter Handke das prekäre Verhältnis von Poesie, Leben und Politik auf die Probe. Die Themen dabei sind die Fremdheit in der Kärntner „Heimat“ am Rande des slowenischsprachigen Gebiets, die politischen Konflikte rund um die Zweisprachigkeit, die Sehnsucht nach Slowenien und die Problematik des jugoslawischen Traums. Es geht um Literatur als Erzählung von der eigenen Existenz, um Urteile, Vorurteile, die Mechanismen der Medien und die Ethik des Lesens. Eine auf vielen Ebenen persönliche Annäherung.

Es traf mich mit großer Wucht

Theater am Schiff

DIE NIERE

von Stefan Vögel 28.05. bis 27.06.2020

T h e at e r a m S c h i f f

SPECTRUM im öffentlichen Raum 08.07. bis 11.07.2020

Das Sommerfestival mitten im Herzen der Stadt Villach neu gedacht. Das Spectrum Theaterfestival hat sich als eines der ältesten Festivals Kärnten stets gewandelt. Unter neuer Leitung wird auch neues Terrain beschritten. Neben Theater, Tanz und Performances wird auch Musik, Literatur und Spiel eine Rolle spielen. Festivalfeeling im Mittelpunkt, das nicht zu übersehen sein wird. Ein Festival mit großem PLUS.

SCHULFREUNDLICHES

N

Eine Komödie über existenzielle Liebe, die nicht an die Nieren sondern direkt ans Herz geht … mit neuen besten Aussichten am Ossiacher See. Lieben Sie Ihren Partner so sehr, dass Sie ihm eine Niere spenden würden? Dieser Frage muss sich der erfolgreiche Architekt Arnold stellen, aber er zögert. Der gemeinsame Freund Götz muss allerdings gar nicht lange nachdenken und so läuft absehbar alles auf einen heftigen Konflikt hinaus und stellt gleichzeitig zwei Ehen auf eine harte Probe. Was eine Niere alles auslösen kann!!! Stefan Vögel zwingt zur schonungslosen Selbstbefragung. Eines ist sicher: Die Niere wird kein Paar kaltlassen. Und man wird seinen Partner die alles entscheidende Frage stellen: Liebling, würdest du mir deine Niere spenden?

Ich dürfte eher mit deiner Frau schlafen als ihr meine Niere zu spenden?

Regie: Clemens Luderer Mit Daniel Doujenis, Michael Kuglitsch, Isabella Weger, Isabella Wolf Spielort: Schifffahrt am Ossiacher See

If only you could see what I’ve seen, through your eyes.

Künstlerische Leitung: Martin Dueller

R

Regie: Bernd Liepold-Mosser Mit Markus Achatz & Lara Sienczak Videoworks: Philip Kandler

S

STADTFESTIVAL 2020+

Theater auf Tournée (7+)

ICH LIEB DICH von Kristo Šagor Premiere: März 2020

E

U

E

UN

DLICHES

THEATER

D THE

A

LICHE D S N

Ausgezeichnet mit dem Mülheimer Theaterpreis (Kinderstück). Ein unterhaltsames und pädagogisch wertvolles Theaterstück, das anhand von Trennung das Thema „Liebe“ sanft behandelt. Wer liebt wen – und warum eigentlich? Was bedeutet Liebe? Und was ist das Gegenteil von Liebe? Und was ist der Unterschied zwischen „Ich liebe dich“ und „Ich lieb dich“? Regie: Michael Kuglitsch

L

Uraufführung / Integrations-Jugendstück an der HAK Villach (15+)

WIR BRAUCHEN LUFT nach Andreas Galk Premiere: April 2020

„… ich meine, wie will man in der heutigen Welt mit Jugendlichen zurechtkommen?” (SCHULD, A. Galk) Angelehnt an das Theaterstück von Andreas Galk zeigt „Wir brauchen Luft", wie Generationen, soziale Herkunft und unterschiedliche Religionen aufeinanderprallen. Die zwei Kleinkriminellen Alisha und Jule müssen nachsitzen, Frieda und Ayse ebenfalls, und so lernen sich die vier Mädchen kennen. Die Situation eskaliert allerdings und eine der Schülerinnen stirbt. Wer ist schuld?

A E

T

HANDKE UNSER

Mit den StudentInnen des gesamten CMA-Schauspiellehrgangs

ER

Uraufführung

Wie es dir gefällt.

Spielleitung & Regie: Doris Dexl / Erik Jan Rippmann / Michael Weger

T

Regie: Christine Wipplinger Mit Tatja Seibt & Mirko Roggenbock Live-Musik: Michael Erian

C

„Best of“-Abende aus dem dramatischen Fach mit Studentinnen der CMA Schauspielakademie. Mit Ausschnitten aus verschiedensten Theaterstücken, in Monologen und Szenen, Improvisationen und Lesungen wird hier Abend für Abend ein dichtes, abwechslungsreiches, lustiges und bewegendes Programm geboten.

E

G

29.04. bis 16.05.2020

In Kooperation mit

SCHULF

von Joshua Sobol 07.02. bis 07.03.2020

OPEN CLASSES : SPIELFELDER

R

HELLO MOTHER, GOODBYE SON

SCHULF

Uraufführung

Regie: Natalie Krainer

TH

Profile for neuebuehnevillach

Frühjahrsprogramm neuebuehnevillach 2020  

Advertisement