Issuu on Google+

Umschlagseiten.indd 1

24.10.2013 14:08:27


53&/%4-*'&45:-&456%*0

„

Das Aussehen muss zur

PersĂśnlichkeit passen. Manchmal genĂźgt ein Blick, um zu wissen, was fĂźr jemanden das Richtige ist. Ein anderes Mal braucht’s ein Gespräch. Dieses GespĂźr ďŹ nde ich bei Studio Eckerle: typgerechte Beratung und Offenheit fĂźr individuelle WĂźnsche.

“

DAS RICHTIGE GESPĂœR MEIN AUGSBURG – MEIN LEBEN

Robert Lechner Friseurmeister

STUDIO Eckerle ] AnnastraĂ&#x;e 29 ] Augsburg ] www.eckerle.de

Umschlagseiten.indd 2

24.10.2013 14:08:31


34

Curt-Frenzel Stadion

08

DkWI

AUSGABE

NOVEMBER 2013

*

RĂœCKBLICK

SPORT

04 Was war los im Oktober?

41

Mit 20 Punkten in die Winterpause! - Interview mit FCA-Mittelfeldspieler Jan Moravek

06

GĂśgginger BrĂźckendeckung

08 Das kleine Weltuntergangsinterview 10

Trendscout

KULTUR

42

TAG & NACHT 11

Kulturhighlights im November

KINO

Was geht im November - Meldungen und

46 Cinerama - neue Filme

Veranstaltungstipps 12 28

5 Fragen an – Wladimir Kaminer

Gastro des Monats - Kaffeehaus im Thalia

MUSIK

48 Gerilltes: Neue CDs 50

ZOOM 29

30

„Ich habe mir das sehr genau Ăźberlegt“ – Der neue

54 Fitness-Special

Popkulturbeauftragte

58

Aus- und Weiterbildung

„Die Welt ist nirgends eitel Sonnenschein“ - Interview

VERANSTALTUNGSKALENDER

mit Augsburgs jßngster Stadträtin 32

Band des Jahres 2014 – Alle Termine im November

Chance OttostraĂ&#x;e? - Die bestumsorgte FlĂźchtlingsun

60 Augsburgs grĂśĂ&#x;ter Terminkalender

terkunft Augsburgs 34

72

Leo Conti durchs CFS 36

KLEINANZEIGEN

„Das schĂśnste Eishockeystadion Deutschlands“ – Mit

Liebe, LuftschlĂśsser und Lampenschirme

10-Euro-Reportage - Auf dem Flohmarkt oder Der

AUGSBĂœRGER

Herzog von Mombasa

40 Smells Like Jubiläum – Die Musikwerkstatt Augsburg wird 30

.%5%3:%.%!5'3"52' 3TADTJiGERSTRA†E !UGSBURG 4EL  2EDAKTION  7ERBUNG  /NLINE  WWWNEUE SZENEDE &AX  % -AILREDAKTION NEUE SZENEDE "~ROZEITEN-O &R 5HR

7%2"5.'3/.$%24(%-%. 3ONDERTHEMEN0IT%BERLEEBERLE NEUE SZENEDE !NZEIGENLEITUNG#HARLIE3ONO !NZEIGENBERATUNG7ERNER(ERDEN %VA+ILLERMANN !NDREAS-~LLER ANZEIGEN NEUE SZENEDE

(%2!53'%"%2 6ERLAG.EUE3ZENE'B2 !NZALDUA %BERLE 3IANOS 3ONO

-)4!2"%)4%2

2%$!+4)/. #HEFREDAKTION 7ALTER3IANOSWS SIANOS NEUE SZENEDE 2EDAKTIONSLEITUNG &LORIAN+APFER¾O KAPFER NEUE SZENEDE 2EDAKTION -ARCUS%RTLEME -AX7ALLNER MW +EVIN(OLTMANNKH

Intro 2013-11.indd 3

'2!0()+,!9/54 (ARALD3IANOS $ANIEL!NZALDUA ANZALDUA NEUE SZENEDE

!UTOREN/LAF.EUMANN !LEXA 3CHEF¾ER #HRISTINE+ETZER .IELS 0OGENP /LEKS6ERHOFEN &EDERICO 3ANCHEZFS 3ASKIA'RANDEL ¬FFENTLICHKEITSARBEIT .ATIA -ARTA4SIKELASHVILI &OTOS#HRISTIAN-ENKEL -ARCUS %RTLE &ABIAN3CHREYERFAB ,AYOUT%ILEEN!NZALDUA 0RAKTIKANTEN,ISA(INGERL

74

Der Barista

6%2!.34!,45.'34%2-).% TERMINE NEUE SZENEDE ).4%2.%4 ANZALDUA NEUE SZENEDE

).4%2.%4"%42%55.' STOCKWERK!UGSBURG WEBMASTER NEUE SZENEDE WWWSTOCKWERKDE

!.:%)'%.02%)3,)34% ESGILTDIE0REISLISTE.RVOM  $IE.%5%3:%.%IST-ITGLIEDVON #ITY-EDIEN DEM6ERBUNDDER+UL TUR UND0ROGRAMMZEITSCHRIFTEN

$25#+ ,%9+!-$RUCK'MBH

2%$!+4)/.33#(,533 &R  5HR

52(%"%22%#(4% .AMENTLICHGEKENNZEICHNETE "EITRiGEGEBENNICHTNOTWENDIGER WEISEDIE-EINUNGDER2EDAKTION WIEDER*EGLICHER.ACHDRUCKAUCH AUSZUGSWEISE ISTNURMITSCHRIFT LICHER'ENEHMIGUNGDES6ERLAGES UNDMIT1UELLENANGABEGESTATTET $IEVOM6ERLAGGESTALTETEN!NZEI GENSINDURHEBERLICHGESCH~TZT

$IE.EUE3ZENE!UGSBURGIST -ITGLIEDDERÂ)NFORMATIONSGE MEINSCHAFTZUR&ESTSTELLUNGDER 6ERBREITUNGVON7ERBETRiGERNE6¹ WWWIVWDE UNDUNTERLIEGTDEREN STiNDIGER!UžAGENKONTROLLE

6ERTRIEB+ONRAD,OOS

24.10.2013 17:18:37


4

Rückblick

03.10. 03 10 Brechtbühne:

„Mein Freund der Baum“ $AS'ASTSPIELVON-ARK3CHRyPPELUND0HILIPP+ARAU~BERDEUTSCHE0ROTESTBEWEGUNGENVERWANDELT DIE"RECHTB~HNEINEINENZIEMLICHDURCHGEKNALLTEN3PIELPLATZMITVIEL(AUT -USIK 6IDEOUNDALL DENANDERENSCHyNEN%LEMENTEN DIESICHIM0ERFORMANCEWERKZEUGKASTEN½NDENÂ$IE(AUTISTDAS BESTE+OST~M± SODIE4HEATERMACHERAUS'IE†EN.UNGUT$ASSEININTERESSANTES4EAMINKLUSIVE ,IVEMUSIKERMITEINER~BERBORDENDEN&ANTASIETROTZALLERÂ!NSTy†IGKEIT±EINEETWASBIEDERE)N SZENIERUNGHINLEGT PASSTAUFJEDEN&ALLPERFEKTZURDEUTSCHEN2EVOLUTIONSGESCHICHTE$OCHESIST WIEALLDIEGEPLATZTEN2EVOLUTIONSTRiUME IRGENDWIESCHADE!BERWIEIMMERGILT SELBERGUCKEN      BIS*ANUAR¾O

10.10. City Club:

Pink Cigar ±.OFUCKING,ONDONHAM ,ONDONBURGH WEAREFROMFUCKING,ONDON²-ANHiTTEFASTMEINEN KyNNEN DAST~NDENDIE2AMONESINIHREN!NFANGSJAHRENAUFDER"~HNE/DERVIELLEICHTDOCH ,ED:EPPELIN6yLLIGEGAL 2OCK´N´2OLLAUS,ONDONS3TRA†ENHyRTSICHMINDESTENSGENAUSOGUT AN3CHWARZE,EDERHOSE LANGES(AAR GESCHMINKTE!UGEN UNDVIEL"IER7ENNDASMALKEINESOLIDE"ASIS F~REINE 2OCKSHOW VOM &EINSTEN IST 4ROTZ GEWALTIGEM !LKOHOL KONSUM BOT DIE "AND EINE WIRKLICH GRO†ARTIGE 3HOW .ACHDEMNURWENIGE(~LLENFALLENKONNTEN WURDEDIE (EMMSCHWELLERECHTNIEDRIGGEHALTEN SODASSAUCHDAS 0UBLIKUM SORGENFREI MITFEIERTE $IE ANGEHENDEN 3TARS LIE†ENNICHTSAUSUNDERF~LLTENNAHEZUJEDESERF~LLBARE +LISCHEEMW

16.10. 6 Beim weissen Lamm:

Same Old Song Sa %IN3ONG ZWyLF+~NSTLER ZWyLF6ARIATIONEN3IMPLES0RINZIPUND%R N LG FOLGSGARANTF~RJEDE3TADT DIEMINDESTENSF~NF"ANDSODER+~NSTLER U ZUBIETENHAT)NEINEMRESTLOSGEF~LLTEN,AMMGABENSICHZWyLF T )NTERPRETENDIE%HRE UMDENWOHLEIN¾USSREICHSTEN3ONGDERER UF AUFGANZEIGENE7EISEUMZUSETZEN$EN!BEND~BERWURDENKRiFTIG E DIE,ACHMUSKELNGESTiRKT$IE6ARIATIONENBOTENVIEL5NTERHALTUNG N UNDD~RFTENDEN:USCHAUERNDEN'EISTDERER *UGENDMIT3ICHER EI HEITNAHEGEBRACHTHABEN$ER0REISF~RDIEBESTE0ERFORMANCEGING D JEDENFALLSKOMPROMISSLOSANDEN!UFTRITTDERGLANZVOLLEN+URTINE OB #OBAIN 3O VIEL GRUNGIGEN #HARME GAB ES SELTEN AUF DER ,AMM "~H 4 LL )D T LL 5 T "~HNE4OLLE)DEE TOLLE5MSETZUNG TOLLE"ANDSMW

Rückblick 2013-11.indd 4

24.10.2013 19:54:50


R端ckblick

R端ckblick 2013-11.indd 5

5

24.10.2013 19:54:50


6

Kolumne Tag&Nacht

Gร–GGINGER

BRรœCKEN DECKUNG Die Kolumne von und mit Florian Kapfer ,USTIGSINDSIEJASCHON DIE+ATHO LIKEN (ABEN DIE IN ,IMBURG DOCH JAHRELANGGEGLAUBT F~RLiCHERLICHE F~NF -ILLIONEN EINEN KLEINEN 0A LASTHINGESTELLTZUBEKOMMEN7IE DER (ARTZ )6 %MPFiNGER DER SICH MITNEM:EHNERINS%DELPUFFHOCKT UND AUF EIN 7UNDER BEIM +ASSIE RENHOFFT)NSOFERNKANNMANDEM ARMEN 4EBARTZ VAN %LST KEINEN 6ORWURF MACHEN %R HAT SEINEN 3CHAFEN ERZiHLT WAS 3CHAFE HyREN WOLLEN$ER(ERRWIRDยดSSCHONRICH TEN *ETZT RICHTENยดS VERMUTLICH DIE (ERRENIM(AMBURGER'ERICHT WAS ZUDERBEMERKENSWERTEN3ITUATION F~HREN KyNNTE DASS EIN 2ELIGIONS VERTRETER ALSO JEMAND DER SCHON VON !MTS WEGEN EINE GEWISSE !UFGESCHLOSSENHEIT GEGEN~BER &ANTASYGESCHICHTEN MITBRINGEN SOLLTEยฏEINER &ALSCHAUSSAGE BESCHULDIGT WIRD 0UH D~NNES%IS $ER 7ETTLAUF NACH 2OM ZWISCHEN DEM6ORSITZENDEN DERDEUTSCHEN"I SCHOFSKONFERENZ UND DEM HESSI SCHEN +yNIG ,UD WIG )) 7IEDERGiNGER WAR AUF JEDEN &ALL EINE GROย†ARTIGE 3ONNTAGNACHMIT TAGSFARCE %S GEWINNT 4EBARTZ VAN %LST AUF 2YAN !IR )N ASIATISCHEN ASIATISCHEN DI + K 7ETTB~ROSKNALLENDIE+ORKEN 5MESMIT,ENINZUSAGEN$IEDEUT SCHEN+ATHOLIKENW~RDEN WENNSIE EINEN "AHNHOF ERST~RMEN WOLLEN NICHT NUR VORHER EINE "AHNSTEIG KARTE KAUFEN SONDERN MINDESTENS DIE&AMILY "AHNCARDIN0LATIN$AS 'ELDDAZUHABENSIEJA

(ERZENSANGELEGENHEIT SAGTE DAS SCHEIDENDE !UGSBURGER -ITGLIED DES "UNDESTAGES -IT VON DER 0AR TIE WAR AUCH UNSER 3TADTHEIMAT PFLEGER DER NEBEN DREI WEITEREN 2EFERENTEN DARUNTER ICH EINEN KURZEN 2EDEBEITRAG VON MAXIMAL F~NF -INUTEN ,iNGE BEISTEUERN SOLLTE !BER F~R DAS BISSCHEN 6OR TRAG GEHT EIN (EIMATPFLEGER NICHT ANS-IKRO%INESATTEHALBE3TUNDE HAT DER GUTE 0ROFESSOR 3CHULZ SEI NEN UNSCHULDIGEN -ITMENSCHEN GEKLAUT ยฏ WOHLGEMERKT DER -ANN DER IN SEINEM "ROTBERUF GERNE AN DEREN ,EUTEN VORSCHREIBT WIE SIE IHRE +LINGELSCHILDER ANZUPINSELN HABEN -EIN EIGENER %INWURF EN DETE ~BRIGENS MIT EINEM 0LiDOYER F~R EINE AUTOFREIE )NNENSTADT 2A TEN 3IE MAL WER DA DIE ,ACHER AUF SEINER3EITEHATTE BTEN :U DEN BELIEBTEN BYS !UGSBURGER(OBBYS AUF "AUSTELLEN AUF BZU UND "iUME ABZU KLi BAUEN %HRERKLi DER RUNGEN ZU FORDERN NE UND ABZULEHNEN UND ANSONSTEN DEM DEM ,AUBBLiSER KEINE (IN (IN L ZZU DERNISSE IN DEN 2~SSEL NG STELLEN GESELLTSICHNEUERDINGS EINE GANZ UNGEWOHNTE "EGEISTE "EGEISTE RUNG F~R .EUE -USIK $AS IST DI DIE IK DI I TLI H K I H -USIK DIEEIGENTLICHKEIN-ENSCH HyREN MAG WAS ABER AUCH KEINER ZUGEBEN KANN UND DIE DESWEGEN IN DEN BUNDESREPUBLIKANISCHEN -USENTEMPELN GEFEIERT WIRD WIE EINE "ATTERIE *iGERMEISTER IN DER 7iRMESTUBE 7ENNยดS DANN AUCH NOCH GANZ DOLL POLITISCH WIRD WIE BEI UNSEREM !UGSBURGER .ONO 3PEKTAKELIM4HEATERBySE:UNGEN SPRECHEN VON )NTENDANTIN *ULIANE 6OTTELER ANGESICHTS DES -ITARBEI TERSCHWUNDS IN DER #HEFETAGE BE REITS ALS ยง9OKO .ONOยฆ STEHT DAS KOMPLETTE DEUTSCHE &EUILLETON STRAMM 5NTER UNS *EDE EINZELNE .OTEDER'OLDENEN:ITRONENISTPO

7HOยดS

ByS

!PROPOS'UTMENSCHEN7IRDACH TEN JA IMMER 0ATTI 3MITH SEI ALSO DOCH MAL WIRKLICH EINE VON DEN 'UTEN 5ND ZWAR SO RICHTIG DACH TEN WIR /KAY WIR HABEN UNS IN LETZTER :EIT NICHT SONDERLICH UM DIE EINSTIGE ยง'ODMOTHER OF 0UNKยฆ GEK~MMERT BIS *OACHIM ,ANG SIE F~RS "RECHTFESTIVAL  GEBUCHT HAT $ANN WURDE BISSCHEN ANRE CHERCHIERT QUASI DAS (ALBWISSEN NACHVERDICHTET 5ND SIEHE DA "EIM 0APSTWECHSEL IM !PRIL HAT DIE -USIKIKONE DOCH GLATT DARUM GEBETET DER NEUE .ACHFOLGER VOM ALTEN 0ETER MyGE SICH &RANZISKUS NENNEN (AMMER ODER )RGENDEI NEBEKIFFTE6ATIFEEMUSSDIEKLEINE 0ATTI ERHyRT UND DEM KNUDDLIGEN !RGENTINIER EINGEFL~STERT HABEN ยง.ENN DICH &RANZISKUSยฆ $ER HAT VERMUTLICH NUR KURZ GEZyGERT UND ยฏ PAFF ยฏ SCHON STEHT 0ATTI 3MITH AUF DEM 0ETERSPLATZ VOR IHM WIE EIN(ONIGKUCHENPFERDAUF,ACHGAS UNDSCH~TTELTSEINER(EILIGKEITDEN (UFALSOBSIE,ETZTERENPERSyNLICH MITNACH!UGSBURGBRINGENWOLLTE $IESEMEHRALSBIZARRE3ZENEKANN MAN AUF DIVERSEN 6IDEOPLATTFOR MENNACHSEHEN7IRKLICHEMPFEH LENKyNNENWIRDASABERNICHT ZU MINDEST FALLS 3IE TATSiCHLICH NOCH GLAUBEN SOLLTEN MAN KyNNTE AUCH IN7~RDEJUNGBLEIBEN



%SBLEIBTDABEIยง0RACTICEWHATYOU PREACHยฆISTEINESCHyNEALTE2EGEL DIE ALLERDINGS NUR SELTEN VON ,EU TEN BEACHTET WIRD DIE ANSONSTEN GERNE AUF SCHyNE ALTE 2EGELN PO CHEN -ITTE /KTOBER LUD #HRISTIAN 2UCK ZUM !BSCHIEDSSYMPOSION IN 3ACHEN3TiDTEBAU$ASSEIIHMEINE

LITISCHERALSDIESESALTBACKENE'UT MENSCHENKLANGEXPERIMENT

Brรผcke-DKWI 2013-11.indd 6

24.10.2013 15:22:19


Multimedia

43

im Radio

87 9 UKW

Sport 2013-10.indd 43

23.09.2013 22:21:22


Trends 11 13_Layout 1 24.10.13 17:23 Seite 1

Sie haben den neuesten Trend und Interesse mitzumachen? Dann schreiben Sie an office@designbuero7.com

10

DER SZENE-TRENDSCOUT

DIE NEUESTEN TRENDS IM NOVEMBER von Harald Sianos

4 3

1

1. CLARKS: Da haben die Jungs von Clarks mal wieder einen Volltreffer gelandet. Weiches, hochwertiges Leder wurde speziell bearbeitet, um diese edle Optik zu erlangen. Der MONTACUTE LORD hat den trendigen Vintage-Look. Ein Schnürstiefel im Budapester-Stil, der perfekt zu Cord- oder Jeanshosen und sogar zum legeren Anzug passt. EUR 129,95, gesehen bei www.clarks.de |

2. WARHOL: Wo findet man noch so was? Dieser Originaldruck ist rückseitig

mit den offiziellen Siegeln des Andy-Warhol-Nachlasses und der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts sowie der einmaligen Inventarnummer der Warhol Foundation gestempelt. Campbell’s Soup Box. Gedruckt 1985. Offsetdruck. EUR 635,00 über www.fab.com

3. POKERKARTEN: Das Online-Mag “Digital Abstracts” hat das Projekt “Playing Arts“ ins Leben gerufen. 54 verschiedene Illu-

stratoren haben ein komplettes Poker-Karten-Set gestaltet, das sich sehen lassen kann. Auf Kickstarter wurden die anvisierten £3.000 bereits locker erreicht und das Spiel wird nun produziert. |

4. ECHTER TEE soll doch hochwertig sein, soll gut ziehen, mit Liebe genossen werden? Ge-

legentlich mit Leidenschaft - wie guter Kaffee halt auch. Dass nun die Teemaschinen in die Haushalte Einzug halten...? Tonnenweise Plastikmüll, künstliche Aromastoffe... und was ist mit der Gesundheit? Also, ihr Genießer: Finger weg vom Plastiktee und wenn keine Zeit für die Teezeremonie bleibt, wenigstens den guten alten Teebeutel verwenden. Die Natur freut sich!

2


Tag&Nacht

11

0REISDER"ESTEN

Ustersbacher $IE $,' VERLIEH ZUM  -AL IN &OLGE DEN Â'OLDENEN 0REIS DER "ESTEN± DER $EUTSCHEN,ANDWIRTSCHAFTSGESELLSCHAFTANDIE0RIVATBRAUEREIAUSDEM!UGS BURGER,AND%INWEITERERGRO†ER%RFOLGNACHDEM"UNDESEHRENPREIS DERDEM "ETRIEBIM*UNIVERLIEHENWURDE!UF3CHLOSS(OHENHEIMBEI3TUTTGARTWURDE DIE"RAUEREI5STERSBACHALSEINEVONAUS$EUTSCHLANDUND%UROPAAUSGE ZEICHNETF~RDIEHOHE1UALITiTDER5STERSBACHER"IERE )N%RGiNZUNGZUDEN0RiMIERUNGENDEREINZELNEN"IERSORTENVERLEIHTDIE$,' DENÂ0REISDER"ESTEN±ANDIE5NTERNEHMEN DIE~BER*AHREBESTE%RGEBNISSE BEIDENNEUTRALEN"IERTESTSERZIELEN$IE"RAUEREI5STERSBACH DIESICHSEIT"E GINNDER1UALITiTSTESTUNUNTERBROCHENBETEILIGT ERHIELTDEN0REISBEREITSZUM -ALIN&OLGEIN'OLD$,' 6IZEPRiSIDENT!CHIM3TIEBINGBRACHTEINSEINER ,AUDATIOZUM!USDRUCK DASSDIE"EDEUTUNGVON1UALITiTSTESTSF~RDEN6ER BRAUCHERIMMERWICHTIGERWERDE DASW~RDENAUCHAKTUELLE5NTERSUCHUNGEN UND"EFRAGUNGENBEI,EBENSMITTELKiUFERNZEIGEN VLNR"RAUMEISTER7OLFGANG$AHNKE "RAUEREIINHABERIN3TEPHANIE3CHMID $,' 6IZEPRiSIDENT3TIEBING

4HEATER!UGSBURG

Auxburg jazzt! )STJANICHTS.EUES DASSIN!UGSBURGDER*AZZSCHONLANGENICHT MEHR DES 3TUDIENRATS 'EHEIMBESCHiFTIGUNG IST $ER *AZZCLUB !UGSBURG IST MITTLERWEILE IM 4HEATER ANGEKOMMEN UND ORGA NISIERTDORTNEBENDER*AMSESSIONIM(OFFMANNKELLERAUCHDIE ZWEITE!USGABEDER-EGASAUSEÂ!UXBURGJAZZT±IM'RO†EN(AUS DIE  DIE 4EILNEHMERZAHL NOCH EIN BISSCHEN HyHER SCHRAUBT !NDIE-USIKERSINDANGEK~NDIGT EINHEIMISCHE*AZZERALLER #OULEURVOM$UOBISZUR"IG"AND VONDEN,ECHTOWN+NEEOILERS BISZUM4RIO:AHG!LS(OMMAGEANDEN6ERANSTALTUNGSORTWER DEN4ITELAUS"~HNENWERKENUND"ROADWAYVERFILMUNGENINTER PRETIERT DAZUKOMMEN%IGENKOMPOSITIONENF~RDASÂ4HEATERIM +OPF± 4ICKETS GIBT ES AB SOFORT BEI DER "UCHHANDLUNG 2IEGER  +RANZFELDERSOWIEIM4HEATER"EGINN5HR

"ALLONMUSEUM'ERSTHOFEN

„Auf den Spuren von Paul Klee“ $AS "ALLONMUSEUM 'ERSTHOFEN PRiSENTIERT VON  BIS  DIE !USSTEL LUNGÂ*OACHIM*UNG¯!UFDEN3PURENVON0AUL+LEE±+LEEHATTESEINEN-ILI TiRDIENSTWiHRENDDES7ELTKRIEGSINDER+yNIGLICH"AYERISCHEN&LIEGERSCHU LE 6 IN 'ERSTHOFEN VERBRACHT $ER IN -~NCHEN LEBENDE -ALER *OACHIM *UNG BESCHiFTIGTSICHSEIT*AHRENINTENSIVMIT+LEE)NSEINEN'EMiLDEN 'RAPHIKEN UND &OTOGRAFIEN DOKUMENTIERT UND VERARBEITET ER DEN ,EBENSWEG UND DAS 7ERKDESGRO†EN-EISTERSDER-ODERNE$IE!USSTELLUNGFINDET IN+OOPERA TIONMITDEN+UNSTSAMMLUNGENUND-USEEN!UGSBURGSTATT DIEIM(ZEIT GLEICHDIE!USSTELLUNGÂ0AUL+LEE -YTHOS&LIEGEN±ZEIGEN$AS"ALLONMUSE UM'ERSTHOFENISTDABEIEINSINNREICHER/RTF~RDIELEBENDIGE$ARSTELLUNGDES 4HEMASÂ&LIEGEN±%INREICHES"EGLEITPROGRAMMF~R+INDERUND%RWACHSENE RUNDETDIE!USSTELLUNGIMABdFFNUNGSZEITEN-I &R 5HR $O 5HR 3A 3O &EIERTAGE 5HR'ESCHLOSSEN  

T&N 2013-11.indd 11

24.10.2013 19:49:25


12

5

Tag&Nacht

FRAGEN

&OTO!7ALTHER

7LADIMIR7IKTOROWITSCH+AMINER IN-OSKAUGEBOREN ERHIELTNOCHIN DER%NDPHASEDER$$2DIEDEUTSCHE3TAATSB~RGERSCHAFT)M*AHRVERyFFENTLICHTE ERSEINEN"ESTSELLERÂ2USSENDISKO±UNDISTSEITDEMNAHEZUUNUNTERBROCHENUNTER WEGS)M!UGUSTERSCHIENDASAKTUELLE"UCHDES7AHLBERLINERS Â$IESSEITSVON %DEN¯.EUESAUSDEM'ARTEN±!MGASTIERTERIM+ONGRESSAM0ARK ZUNiCHST AM,ESE DANNAM$* 0ULT 5NTER WWWNEUE SZENEDE KyNNEN 3CHNELLENTSCHLOSSENE NOCH +ARTEN F~R DIE 2USSENDISKOGEWINNEN



Wladimir Kaminer

.EUE 3ZENE "EKOMMT MAN 3IE

DER GLEICHGESCHLECHTLICHEN "EZIEHUNGEN WE



EIGENTLICH BILLIGER WENN MAN GLEICH DEN $OPPELPACK,ESUNGUND$* !BENDBUCHT !LLEIN WEGEN DER $ISKO REISE ICH NICHT GERN

GEN DER VERHAFTETEN 'REENPEACE !KTIVISTEN WERDE ICH NUN AUCH VON DEN 'R~NEN ATTA CKIERT

BLyDANGEQUATSCHT $ASHATWOHLMITDEN3TERNENZUTUN-ANCH MALKOMMENNURKLUGE-ENSCHENMITGUTEN

IN ERSTER ,INIE SEHE ICH MICH SCHON ALS 'E SCHICHTENERZiHLER!LS$*BINICHVIELIM!US



&RAGENUNDMANCHMALKOMMENNURKOMISCHE -ENSCHENUNDWOLLEN-ODERN4ALKINGHABEN

LAND ERST LETZTENS IN 2IO UND (ELSINKI WEIL $EUTSCHLAND3CHWERPUNKTDERDORTIGEN"UCH MESSE WAR -USIK ISTIMMERGUT UM3PRACH UNTERSCHIEDEZU~BERBR~CKEN UNDNAT~RLICH EINE&ORMVON'YMNASTIK WENNNACHDER,E

5ND JETZT ERKLiREN 3IE UNS $EUT SCHENAUCHNOCHDIEEIGENE&LORAUND&AU NA 7OBEI )HRE SPEZIELLE ,EIDENSCHAFT DEN 0ILZENGILT DIE3IESOGARMIT&RAUENVERGLEI CHEN /H JA WIR FAHREN MORGEN WIEDER AUFS ,AND

SUNGNOCHGETANZTWIRD)CHHOFFE DIE,EUTEIN !UGSBURGGEHENNICHTGLEICHNACH(AUSEUND TANZENMITUNS

"EIMLETZTEN-ALWARESUNGLAUBLICHIN"RAN DENBURG ICHHABENOCHNIESOVIELE0ILZEGESE HEN,IEGTVIELLEICHTDARAN DASSDIE$EUTSCHEN



NICHTMEHRSOVIELSAMMELNSEIT4SCHERNOBYL UNDDEN'ER~CHTEN DASSDIEGESAMTE3OWJET ARMEEINDIERADIOAKTIVE7OLKEPUSTENW~RDE

3IND 3IE ES NICHT LiNGST LEID IN

$EUTSCHLAND ALS 2USSLANDEXPERTE ZU FUN GIEREN *ENACHDEM WIE2USSLANDGERADESTEHT ZURZEIT MACHT´SKEINEN3PA†7EGENDER(OMOPHOBIE DER RUSSISCHEN 2EGIERUNG BEKOMME ICH JEDE 7OCHE % -AILS VON AUFGEREGTEN 6ERTEIDIGERN

T&N 2013-11.indd 12

7ERDEN 3IE BEI $* 3ETS AUCH MAL

WENN ES 2USSEN SIND 5ND DIE $EUTSCHEN JA NACH WAS FRAGEN DIE $EUTSCHEN .ACH )GGY 0OPZUM"EISPIEL (ABEN3IEEINE"OTSCHAFT .ICHT DIREKT ABER ICH W~RDE GERN DIE -EN



SCHEN ANREGEN SICH UMZUSCHAUEN UND SICH ANZUSTRENGEN DIE 7ELT ZU VERSTEHEN $AS IST DIE MENSCHENW~RDIGSTE "ESCHiFTIGUNG UND DAS KyNNEN SIE AUCH AM BESTEN ALSO BESSER ALSDIEANDEREN,EBEWESENFLO

DAMIT SIE SO SCHNELL WIE MyGLICH NACH 3~D DEUTSCHLAND ABZISCHT &~R MICH SIND &RAUEN UND 0ILZE DIE GEHEIMNISVOLLSTEN 7ESEN AUF DIESEM0LANETEN

24.10.2013 19:49:26


14

Tag&Nacht

/NE9EAR"IRTHDAY"ASH 7IEDERERyFFNUNG

mamo lounge

Pilates Centrum Augsburg

3EITEINEM*AHRGIBTESDIEMAMOLOUNGEUNDMITTLERWEILEHATSICHDIE,OCA TIONVON$ANIEL!LBINGERAM-ORITZPLATZIM.ACHTLEBENETABLIERT!UGSBURGS

$AS0ILATES#ENTRUM!UGSBURG DASKLASSISCHES'ERiTETRAINING NACH*OSEF0ILATESANBIETET yFFNETEIM/KTOBERAM,AUTERLECH WIEDERSEINE4~REN-ITDEM7EGGANGDER'R~NDERIN!NA #RIS0INHEIRO6ILLACANACH"RASILIENSCHLOSSDASSEITF~NF*AHREN BESTEHENDE:ENTRUMIM3OMMERKURZFRISTIG$IENEUEN"ESIT ZER %VA(AMPL ZERTIFIZIERTE0ILATES 4RAINERINMIT+RANKENKAS SENZULASSUNG UND$ANIELA-EINL ZERTIFIZIERTE34/44 0ILATES 4RAINERIN UND +yRPER UND "EWEGUNGSTHERAPEUTIN WERDEN DIE0ILATES -ETHODEINIHRERURSPR~NGLICHEN&ORM KOMBINIERT MIT MODERNER UND FUNKTIONELLER +yRPERARBEIT WEITER UNTER RICHTEN$AS!NGEBOTWIRD0ERSONAL $UO UND4RIO 4RAINING ANDENKLASSISCHEN7ALL5NITSUND0ERSONAL4RAININGAM2E FORMER UMFASSEN 7EITERHIN SIND &ORTBILDUNGEN F~R BEREITS ZERTIFIZIERTE0ILATES 4RAINERNACHAKTUELLSTEN3TANDARDSIM!N GEBOT AUCHMIT!NA#RIS6ILLACAALS'ASTDOZENTIN)NFOWWW PILATES AUGSBURGDE!MKANNDAS:ENTRUMVONBIS 5HRAM4AGDEROFFENEN4~RBESICHTIGTWERDEN

HyCHSTE ,OCATION MIT DIREKTEM UND EINZIGARTIGEM "LICK AUF DIE HISTORISCHE -AXIMILIANSTRA†E UND DER EINZIGARTIGEN $ACHTERRASSE MIT "LICK AUF DIE -O RITZKIRCHE BIETETSTILVOLLESUNDGEM~TLICHES,OUNGEAMBIENTE GUTE-USIKUND LASTBUTNOTLEASTLECKERE#OCKTAILS(APPY(OURISTTiGLICHVONBISUND BIS5HR$ONNERSTAGSIST,ONGDRINK.IGHT!M GIBTESZUM%INJiHRIGEN EINENFETTEN"IRTHDAY"ASHMIT$**ESSE&UNK DER(OUSE "LACK #HARTS &UNK 3OULAUFLEGT7ELCOME$RINKSUND&INGERFOODSINDANDIESEM!BENDFORFREE "EGINN5HR

+ONGRESSIM0ARK

Presseball Augsburg "EREITSZUM-ALSTEIGTDER0RESSEBALLDER!UGSBURGER!LL GEMEINEN"ISINDENFR~HEN-ORGENHEI†TESIM+ONGRESS AM0ARKWIEDERTANZENUNDGENIE†EN SEHENUNDGESEHEN WERDEN5NDDASALLESF~RDENGUTEN:WECK!UCHDIEDIES JiHRIGE!USGABEISTWIEINDEN*AHRENZUVOREINEGANZBE SONDERE"ENEFIZGALA$ERGESAMTE%RLySDERGRO†EN4OMBOLA KOMMTDER3TIFTUNG+ARTEIDER.OT DEM(ILFSWERKDER-E DIENGRUPPE0RESSEDRUCK ZUGUTE3TARGASTINDIESEM*AHRIST DERIRISCHE0OPSiNGER2ONAN+EATING&~RDASWEITEREMUSI KALISCHE2AHMENPROGRAMMSORGENDAS/RCHESTER&INKUND 3TEINBACHSOWIEDIE-AX+INKER"AND

T&N 2013-11.indd 14

24.10.2013 19:49:37


Tag&Nacht

.EUES -USIKTHEATERST~CK DES -USICAL 8ANXVEREINS

15

Gruseln fĂźr Anfänger und Fortgeschrittene 0ASSEND ZUR DUNKLEN *AHRESZEIT F~HRT DER -U SICAL 8ANX6EREIN !UGSBURG E6 NOCH AN DREI 4ERMINENIM.OVEMBERSEINNEUES3CHAUERMU SICAL IM 2EESE 4HEATER AUF -IT AUFWiNDIGEN +OST~MEN UND UNTER HOHEM 4ECHNIKEINSATZ WIRDDER:USCHAUERINSĂ‚)RRENHAUSDES'RAUENSÂą EINGELIEFERT(IERGIBTESKEINENORMALEN)RREN .EBENEINPAAR6AMPIREN EINIGEN:OMBIESUND ANDEREN GRUSLIGEN 'ESTALTEN BIETET DIE !NSTALT DUNKLEN+REATURENEIN2EFUGIUM UMDER7ELT VERBORGENZUBLEIBEN-ITDEM2EGISSEUR'UIL LERMO !MAYA BEKANNT F~R SEINE )NSZENIERUNG VON Ă‚$IE *UNGFRAU UND DER $IEBÂą AM 4HEATER !UGSBURG ZEIGTSICHDER8ANX6EREININDIESEM *AHRVONSEINERSCHAURIGSTEN3EITE4ERMINE  AB5HR

3TADTHALLE'ERSTHOFEN

Albert Hammond %RSTMALS SEIT DEN ERN GEHT DER 'ITARRIST UND 3iNGER WIEDER AUF $EUTSCHLANDTOURNEE VON DEM JEDER MINDESTENS EINEN (IT KENNEN D~RFTE !LBERT (AMMOND $ER GEB~RTIGE ,ONDONER HAT EINIGE DERBEKANNTESTEN3ONGSDERLETZTENVIER*AHRZEHNTEKOMPONIERTVONSEINEN#HARTBUSTERN)T.EVER 2AINS)N3OUTHERN#ALIFORNIAUND4HE&REE%LECTRIC"ANDBISZU4HE!IR4HAT)"REATHE 7HITNEY (OUSTONS/NE-OMENTIN4IME 3TARSHIPS.OTHINGS'ONNA3TOP5S.OWUNDDER:USAMMENAR BEITMITDERWALISISCHEN3INGER 3ONGWRITERIN$UFFYAUFIHREM!LBUM%NDLESSLY3iMTLICHE%RFOLGE AUSSEINER&EDERBISLANG4OP  (ITS GEHyRENZUM0ROGRAMMDERFASTZWEIST~NDIGEN!UFTRITTE DIEERMITVIERKyPFIGER"ANDAUFSEINER$EUTSCHLANDTOURSPIELENWIRD"EGINN5HR

  Viele unserer Rohstoe beziehen wir aus der Region – von hiesigen Lieferanten, die uns eine exzellente Qualität garantieren. Erfahren Sie mehr Ăźber die guten Zutaten fĂźr Ihren wolfgemachten Genuss: im aktuellen Flyer, in der umfangreichen BroschĂźre oder in den InterviewďŹ lmen mit unseren Lieferanten auf www.baeckerei-wolf.de.

Flyer & BroschĂźre jetzt mitnehmen in Ihrer Wolf-Filiale

T&N 2013-11.indd 15

24.10.2013 19:49:39


16

Tag&Nacht

+ESSELHAUS

We love Hip Hop feat. Afrob & Dean Dawson !FROB UND $EAN $AWSON DAS $UO STEHT F~R ZAHLREICHE (ITS DIE UNEINGE SCHRiNKTE ,IEBE ZUR -USIK UND LEGENDiRE 0ARTYS :USAMMEN HABEN SIE EIN 3OUNDSYSTEM AUF DIE "EINE GESTELLT DAS SEINESGLEICHEN SUCHT $IE -ISSION 3PA† 0ARTYUNDEINEVERDAMMTGUTE:EITÂ7E,OVE(IP(OP± "ERLINSGRy† TEUNDEXKLUSIVSTE(IP(OP 0ARTY ISTZU'ASTIM!UGSBURGER+ESSELHAUS-IT GESCHICHTSTRiCHTIGEN%VENTSANDER3CHNITTSTELLEVON+UNST &ASHIONUNDVOR ALLEM,IVE -USIKZWISCHEN/LDUND.U3CHOOLHATSICHDIE"ERLINER2EIHEIM SCHNELLLEBIGEN.ACHTLEBENDER(AUPTSTADTZURFESTEN)NSTITUTIONENTWICKELT

3INGOLDHALLE"OBINGEN

Flying Pickets 0OP UND A CAPPELLA ¯ DA DENKT MAN SEIT ~BER EINEM 6IERTELJAHRHUNDERT UNWILLK~RLICH AN DIE &LY ING0ICKETS$IEBRITISCHE'RUPPEGING!NFANGDERERAUSEINEM4HEATERENSEMBLEHERVOR DASEIN 3T~CK~BERDENLEGENDiREN3TREIKDERENGLI SCHEN -INENARBEITER AUF DIE "~HNE BRACH TE "ALD VERLEGTEN DIE JUNGEN (ERREN DEN 3CHWERPUNKTIHRER!KTIVITiTENGANZAUFDIE +UNST VERFEINERTEN IHRE VOKALEN &ERTIGKEI TEN¯UNDLANDETENEINEN3UPERHITMIT DER DELIKATEN 6ERSION DES 9AZOO (ITS Â/NLY 9OU± $AS "ORDPERSONAL DER &LYING 0ICKETS HATSEITHERVIELFACHGEWECHSELT DOCHIHREN 3OUNDKURSBEHIELTDIEeBERFLIEGERBANDSTETS BEI.OCHIMMERERFREUTSIEEINTREUES0UBLI KUMMITZEITLOSSCHyNEN3ONGKOSTBARKEITEN !MSINDSIEZU'ASTINDER3INGOLDHALLE "OBINGEN

POWERVOICE v

AUGSBURG

DIE AUSSERGEWÖHNLICHSTE ROCK-/POP-GESANGSSCHULE

WEIT UND BREIT! Vereinbare eine PROBESTUNDE

+RADHALLE

Hardcore-Festival mit Bloodshed Remains $IE (ARDCORE "ANDS )NDEP!TTACK UND 2ISE 3OCIETY AUS DEM !UGS BURGER ,AND HABEN SICH ZUR Â#OUNTRYSIDE #REW± ZUSAMMEN GESCHLOSSEN DIE :USAMMENHALT 3UPPORT UND $O )T 9OURSELF AUF DIE&AHNEGESCHRIEBENHAT)HR%N GAGEMENT PRiSENTIEREN SIE ERST MALSMITEINEM+ONZERTAM INDER+RADHALLE.EBENDER#REW UND EINER WEITEREN LOKALEN "AND STEHT EIN SZENEBEKANNTER (EADLI NERAUSdSTERREICHAUFDER"~HNE "LOODSHED 2EMAINS TOUREN SEIT  DURCH %UROPA UND WAREN BEREITSIN3~DOSTASIEN !USTRALIEN UND 3~DAFRIKA UNTERWEGS WWW FACEBOOKCOM#OUNTRYSIDE#REW

Weitere Infos und Termine unter: www.powervoice-augsburg.de www.facebook.com/Powervoice.Augsburg

0170 - 580 17 78 0821 - 49 51 07

T&N 2013-11.indd 16

24.10.2013 19:49:43


Tag&Nacht

17

6AN5RST

"ALLONFABRIK

Birthday Bambule :UMDREIJiHRIGEN*UBILiUMDESSELBSTVERWALTETEN+ULTURZENTRUMSĂ‚&AB RIQUE5NIQUEÂąINDER"ALLONFABRIKHATDER6EREIN!WAKAF~RDENVIER !CTSEINGELADEN DIEMITIHRER-ISCHUNGEXEMPLARISCHF~RDASBREITGEFi

2UNDUMS2ATHAUS

Aichacher Christkindlmarkt $IE 3TADT !ICHACH LiDT ZU EINEM "ESUCH DES #HRISTKINDLMARKTES 'ENIE†EN 3IEDAS&LAIREINESFAMILIiREN7EIHNACHTSMARKTESAMHISTORISCHEN3TADTPLATZ $ER#HRISTKINDLMARKTyFFNETVONBISTiGLICHVONBIS5HRSO WIESAMSTAGSUNDSONNTAGSVONBIS5HRSEINE0FORTEN!MFINDET EIN Â!LTERNATIVER #HRISTKINDLMARKT¹ AM 3CHLOSSPLATZ STATT 4iGLICH UM  5HR yFFNET DER .IKOLAUS EIN &ENSTER DES 2ATHAUSADVENTSKALENDERS !N DEN 7OCHENENDEN KyNNEN SICH "ESUCHER VON EINEM BUNTEN 2AHMENPROGRAMM BEGEISTERN LASSEN /B -USIK MIT "AYERISCH "LECH :AUBERER &EUERSHOW ODER 0UPPENTHEATER¯F~R'RO†UND+LEINISTETWASGEBOTEN

CHERTE0ROGRAMMDER,OCATIONSTEHEN7OLLSTIEFELAUS!NSBACHSINGTUND SPIELT'ITARRE 4HE0ROSECUTIONAUS2EGENSBURGHABEN3KACOREIM'EPiCK $OLLARS&OR$EADBEATSAUS-~NCHENBESCHREIBENIHREN3OUNDALS0OWER FUL7EST #OAST3TYLE0UNKROCKMITMELODISCHEM&RAUENGESANG6AN5RST SINDZUMINDESTTEILWEISEALTE"EKANNTEINDER"ALLONFABRIK MIT-ITGLIE DERN VON *AGODA +ATE -OSH UND &UTURE &LUXUS DARF MAN SICH AUF EINE "ERLINER 0OST (# !LLSTARBAND FREUEN DEREN 6ERTRETER IN VERSCHIEDENEN &ORMATIONENSCHONIN!UGSBURGZU'ASTWAREN(APPY"IRTHDAY

3TADTHALLE'ERSTHOFEN

Umlingo Â5MLINGO¹LAUTETDER4ITELDERNEUEN-OTHER!FRICA 3HOW MITDERDER Â#IRCUSDER3INNE¹AMINDER3TADTHALLE'ERSTHOFENGASTIERT-IT DERSPIRITUELLEN%NERGIE!FRIKASPRiSENTIERTDIESECHSTE-! 0RODUKTION EINEKOMPLETTNEUE3HOW~BERDIEPOSITIVE+RAFTVON-USIK DEN:AU BERDER3CHyNHEITUNDDIE-ACHTDES,ACHENSÂ5MLINGO¹ WASSOVIEL WIEÂ-AGIE¹ODERÂ7UNDER¹BEDEUTET ERZiHLTDIE'ESCHICHTEEINESAF RIKANISCHEN$ORFES DESSEN"EWOHNERMIT(ILFE~BERNAT~RLICHER+RiF TEUND&iHIGKEITENINDER,AGESIND DEN7IDRIGKEITENDES,EBENSZU TROTZENUNDDIE(ERZENDER-ENSCHENMIT,EBENSFREUDEUND'L~CKZU ERF~LLEN%INETEMPOREICHE FARBENFROHEUNDFANTASIEVOLLE3HOWVOLLER 'EF~HLUNDMAGISCHER-OMENTE MITGRO†ARTIGER!RTISTIK MITREI†EN DER -USIK TRADITIONELLEN AFRIKANISCHEN UND MODERNEN :IRKUS UND 3HOWELEMENTEN

LETZTE CHANCE.

SICHERE DIR EINES DER LETZTEN 30 MODELLE DES AKTUELLEN MINI UND PROFITIERE VON UNSCHLAGBAREN ANGEBOTEN!

JETZT

MINI One Neuwagen: 55 KW (75 PS), Stoff Cosmos Carbon Black, Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC), CD Radio, Deaktivierung Beifahrerairbag, uvm.

ODER NIE.

Leasingangebot: Fahrzeugpreis: Keine Anzahlung! Laufzeit: Laufleistung / Jahr:

15.700,00 EUR 0,00 EUR 36 Monate 10.000 km

Monatliche Leasingrate*:

159,00 EUR

MINI Smile Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung fĂźr monatlich nur 9,99 EUR**. *Kraftstoffverbrauch innerorts 7,2l/100km, auĂ&#x;erorts 4,4l/100km, kombiniert 5,4l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 127g/km, Energieeffizienzklasse D; Zzgl. 649,00 EUR fĂźr Zulassung, Transport und ĂœberfĂźhrung. Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Stand 9/2013 **Die monatliche Versicherungsprämie fĂźr KfzHaftpflicht und -Vollkasko ist gĂźltig bei Abschluss eines Leasingvertrages bis 31.12.2013. Vertragspartner und Risikoträger ist die ERGO Versicherung AG. Selbstbeteiligung: VK 1.000,00 EUR / TK 150,00 EUR.

Abb. enthält Sonderausstattung

T&N 2013-11.indd 17

Drexl + Ziegler GmbH & Co. KG NeusäĂ&#x; ¡ Augsburger Str. 15-20 ¡ Tel. 0821 48068-0 Gersthofen ¡ Senefelderstr. 23 ¡ Tel. 0821 48068-0 GĂźnzburg ¡ Robert-Koch-Str. 8 ¡ Tel. 08221 9017-0 www.drexl-ziegler.de ¡ info@drexl-ziegler.de

24.10.2013 19:49:48


18

Tag&Nacht

+ESSELHAUS

Sven Väth %RKAM SAHUNDSIEGTE¨$ASTRIFFTINDER4ECHNOSZENEEIGENTLICHNURAUF EINENZU3VEN6iTH +EINANDERERBEWEGTDIE-ASSENSEITSOZUM4ANZENWIEDER-ANN DER 5NTERGRUNDTECHNO SALONFiHIG GEMACHT HAT 3VEN 6iTH STATTET DEM +ESSELHAUSSEINENALLJiHRLICHEN"ESUCHABUNDWIRDDEN&ANSWIEIMMER DEN"ODENUNTERDEN&~†ENWEGZIEHEN5NTERST~TZTWIRDDER4ECHNO 'OD FATHERVON-AURIZIO3CHMITZ

"ANDSUND$*SIN,OCATIONS

Riegele Honky Tonk am 09.11. "ANDSUND$*SZUM%INTRITTSPREISVONNUR%URO'IBTŠSDAS.URDURCH DIE"RAUEREI2IEGELE DIEDAS&ESTIVALNUNZUM-ALPRiSENTIERT$AS-USIK UND+NEIPENFESTIVAL2IEGELE(ONKY4ONKZIEHTJEDES*AHRUMDIEMU SIKBEGEISTERTE-ENSCHENAN"ANDSUND$*STRETENAB5HRINDENVER SCHIEDENEN,OCATIONSAUFUNDBIETEN3OUNDSVON3OULBIS&UNK "OOGIEUND "LUES 2EGGAE ,ATIN 3ALSA 2OCKUND&OLKBISHINZU(OUSEUND0ARTYGROOVES .EUDABEISINDDIESES*AHRDASWUNDERSCHyNIMHISTORISCHEN+yPFHAUSGE LEGENE!NNOMIT,EE-AYALLŠS3AX-ACHINEUNDDERERSTSEITEINEM *AHR ERyFFNETE 3CHIEMANNS &UGGERKELLER MIT VIER VERSCHIEDEN GESTALTETEN "EREICHEN IM EBENFALLS HISTORISCHEN &UGGERPALAIS AN DER -AXSTRA†E NAHE -ORITZPLATZMITDER&UNK3OUL "AND*AM!S5NITED %INE'ESAMTLISTEDER6ENUESUND!CTSIM6ERANSTALTUNGSKALENDERBEIUNSIM (EFTODERUNTERWWWNEUE SZENEDESOWIEUNTERWWWRIEGELE HONKY TONK DE!UFDERNEUEN2IEGELE (ONKY 4ONK 7EBSITE DIENUNAUCHF~RI0HONEUND I0ADKOMPATIBELIST KANNMANDIE"ANDSVORHyRENUNDSEHEN TOLLE3ACHE F~RS :USAMMENSTELLEN DES PERSyNLICHEN 0ROGRAMMS $AS LUSTIGE +ARTEN 'EWINNSPIEL VOM "RAUHAUS 2IEGELE WIRD AUCH WIEDER DURCHGEF~HRT  WURDENDABEI+iSTEN"IERVERSCHENKT7ERAUFSICHAUFSEINER#LUBKARTE 3TATIONENSICHERT DERKANNSICHAUFEINEN+ASTENBESTES2IEGELEFREUEN $IE4ICKETSKOSTENTATSiCHLICHNURELF%UROIM6ORVERKAUFINKL'EB~HREN UNDDAISTKEINE+AFFEEFAHRTVERPFLICHTENDBEI !BENDKASSE%URO$AS4ICKET ISTGLEICHZEITIG"US UND4RAMKARTEF~R!UGSBURGUND'ERSTHOFEN6ORVERKAUF INALLENBETEILIGTEN,OKALENUND#INEMAX8 !: +ARTENSERVICE 'ALERIA+AUF HOF 2EGIO!UGSBURGUNDBEIFOLGENDEN"iCKEREI )HLE &ILIALEN"AHNOFSTR &RIEDBERGERSTR  AM +y !POTHEKERGiSSCHEN  -ORITZPLATZ ,UDWIGSTR &RIEDBERG "AHNHOFSTR#ITY #ENTER'ERSTHOFEN (AGENMiHDERSTR 3TADTBERGEN /NLINE "ESTELLUNGISTUNTERWWWIHLEDEMyGLICH $IE 2IEGELE (ONKY 4ONK 4I CKETS GELTEN ~BRIGENS AUCH ALS &AHRSCHEIN BEI !6' UND '6' IN DEN :ONEN  UND  UND F~R DIE .ACHTEXPRESSBUSSE !U†ERDEM GILT DAS %INTRITTS !RMBiNDCHEN BEI 0IZZA "OB AN DER 2AN 4ANKSTELLE ALS 'UT SCHEIN F~R EINEN #APPUCCINO eBRIGENSISTDAS2IEGELE(ONKY 4ONKAUCHF~R"ANDSEHRATTRAK TIVJEDES*AHRBEWERBENSICHBIS ZU"ANDS

Â"LACK2AIN±SPIELEN2OCKUND(ARDROCKALf$EEP0URPLEUND,ED :EPPELIN #OVERSUNDEIGENES IM0UBVON&LANNIGANS0OST

T&N 2013-11.indd 18

24.10.2013 19:49:53


Tag&Nacht

19

/STWERK

Sophie Hunger 3OPHIE(UNGERWUCHSINDER3CHWEIZ %NGLANDUND$EUTSCHLAND AUF)M*AHRENAHMSIEIHRERSTES!LBUM±3KETCHESON3EA² INIHREM7OHNZIMMERAUFUNDVERKAUFTEDAVONMEHRERETAU SEND %XEMPLARE IM %IGENVERTRIEB 3IE WAR DIE ERSTE 3CHWEIZER +~NSTLERINAUFDEM'LASTONBURY &ESTIVALUNDTOURTEDURCH DIE 53! )N $EUTSCHLAND WURDE (UNGER AUCH BEKANNT DURCH IHRE+OLUMNENIN$IE:EITINSZENIERTE(UNGERIHR"~HNEN ST~CKÂ"OB$YLAN "E0ARTOF-Y$REAM±IN0ARIS IM(ERBST ERSCHIENIHRAKTUELLES!LBUM DASIN:USAMMENARBEITMITDEM 0RODUZENTEN!DAM3AMUELS7ARPAINT $ANIEL,ANOIS *OHN&RU SCIANTE IN%UROPAUND!MERIKAENTSTANDENIST&~RIHR+ONZERT IM/STWERKVERLOSENWIR4ICKETSUND#$S

Körperorientiertes Trainingsjahr &OTO7OLFGANG2EISERER

$AS ,EHRINSITUT UND DIE 0RAXIS F~R HEILKUNDLICHE 0SYCHOTHERAPIE STARTEN AB-ITTE.OVEMBERWIEDERDASBELIEBTE+yRPERORIENTIERTE4RAININGSJAHR %SISTEINGUTER%INSTIEGF~R-ENSCHEN DIEEIN*AHRLANGINEINEN3ELBST ERFAHRUNGSPROZESS ODER IN EINE THERAPEUTISCHE !US UND &ORTBILDUNG 'ESPRiCHSF~HRUNG 0ERSyNLICHKEITSSTRUKTUREN !TEMARBEIT 6OICE $IA LOGUE STARTENMyCHTEN ODERUMDIEPRAKTISCHEN'RUNDLAGENF~RDIE6OR BEREITUNGZUReBERPR~FUNGDES(0 0SYCHOTHERAPIEZUABSOLVIEREN)NFOS SEKRETARIATPRAXISMUELLER T ONLINEDEODER4EL 

#ITY#LUB   #ITY #LUB

The Mufuti Four .ACHDERUMJUBELTENERSTEN0LATTE NOCHALSTHE-UFUTI4WINS STEHTNUNDIE 6ERyFFENTLICHUNGDERZWEITEN#$DES!UGSBURGER3OULJAZZPROJEKTSAN ALS 4HE-UFUTI&OUR"EGONNENHATTEDAS5NTERNEHMENMIT)NSTRUMEN TALAUFNAHMEN DIE 3iNGER #HRISTOFER +OCHS BUCHSTiBLICH AUS DEM 3PERR M~LLGEZOGENUNDMIT(ILFEDES!UGSBURGER-USIKEXPERTEN-ARKUS-EHR ABGESTAUBTUNDFRISCHBESUNGENHAT/HNE-EHR DAF~RMIT0IANIST$ANIEL %BERHARD "ASSIST5LI&IEDLERUND7ALTER"ITTNERAM3CHLAGZEUG SCHREIBEN DIE-UFUTISIHRE3ONGSNUNSELBST.OCHVORDEROFFIZIELLEN6ERyFFENTLICHUNG IM *ANUAR  STELLEN UNSERE VIER -USIKTIERE DIE 0LATTE EXKLUSIV IM #ITY #LUB VOR 5NTERST~TZT WERDEN SIE VON DEN -ULTIFUNKTIONSPLATTENDREHERN DES6%"3OULFOOD-ICHI-AUGGUND"ENNE"EGINN5HR

Neueröffnung my-eXtra Augsburg Shop-in-Shop bei Level 16 (Autorisierter Apple Händler) Karlstr. 4 s 86150 Augsburg

#O#

Alle führenden Marken

Zubehör

Alle Original-Netze

Handy-Schutzbrief

Festnetz Internet DSL Fernsehen

my-eXtra Service Card

'-"5JOT'FTUOFU[

Inzahlungnahme

Reparatur

'-"5JOT*OUFSOFU

Geschäftskunden-Angebote

Tarifoptimierung

+++ T&N 2013-11.indd 19

'-"5JOBMMF)BOEZ/FU[F

DEUTSCHLANDS UNABHÄNGIGE HANDYKETTE

 ô JN.POBU

  .POBUMJDIFS 1SFJT   &63   .POBUF -BVG[FJU "OTDIMVTTQSFJT FJONBMJH   &63 6NGBTTU OVS JOOFSEFVUTDIF 4UBOEBSEWFSCJOEVO HFO *OUFSOFU 'MBU CJT  .# NBY (FTDIXJOEJHLFJUWPOCJT[V .#JUT  EBOBDI (134(FTDIXJOEJHLFJU NBY  LCJUT  6QHSBEF 4.4'MBU VOE 6QHSBEF*OUFSOFU'MBUBVG(#)JHI TQFFE GàS KFXFJMT  &63 NPOBUMJDI KFEFS[FJU [VCVDICBS NJU -BVG[FJU EFT #BTTJUBSJGT4.41SFJTPIOF6QHSBEF $FOU4.4

+++ 24.10.2013 19:49:58


20

Tag&Nacht

2iUMUNGSVERKAUFWEGEN5MBAUUND5MSTRUKTURIERUNG

music world -USIC7ORLDBRAUCHT0LATZ DESHALBGIBTESEINVORGEZOGENES7EIHNACHTSGESCHENK%SWURDEQUERDURCHDEN,ADENRABATTIERT"ISZUAUCHAUF4OP -ARKEN FAST%XTRA 3CHNiPPCHENZUM4EILNOCHSTiRKERREDUZIERTUNDAUFALLESANDEREGIBTESVOLLENUR,AGERWARE AUSGENOMMENSIND.OTEN UND"ESTELLUNGEN !BERNURBIS.OVEMBERMUSICWORLD %ICHLEITNERSTR !UGSBURG WWWMUSIC WORLDDE

"OMBIG

Country Rockers Night mit Bommas, Dobler & Grüßaugust 7ENNDASMALGUTGEHT$IENACHEIGENEN!NGABEN iLTESTEN$*S"AYERNS 0ETER"OMMAS&RANZ$OBLER HABENDIESMALEINE"ANDAUS"ERLINDABEI ÂUMIHRE 2OLLST~HLE DURCH DIE .ACHT ZU SCHIEBEN± 5ND GANZ FRISCHSIND'R~†AUGUSTAUCHNICHTMEHR3CHLAGZEU GER4ITUS*ANYUND3iNGER2OBERT"ECKMANNWAREN EINST BEI DER +ULTBAND 4HE )NCHTABOKATABLES ANGE STELLTUNDWOLLENESNACHDIVERSEN2EHABILITIERUNGS MA†NAHMEN WIEDER WISSEN -IT DEM !LBUM ,E 0UNKC´ESTMOIKAMENIM*AHRDIEERSTEN'R~†E JETZTBESUCHTDIE"ERLINER.OISE 0UNK 0SYCHO´N´2OLL (EIZDECKENFRAKTIONZUMERSTEN-ALDIEKATHOLISCHE 3~DZONE $EUTSCHLANDS "EGINN RENTNERFREUNDLICHE 5HR

&OTO*ANICE-ERSIOVSKY

One Year Birthday Bash Sa. 02.11.2013 - ab 21 Uhr House, Black, Charts, Funk & Soul

by DJ Jesse Funk Welcomedrinks for free!

Fingerfood for free!

mamolounge T&N 2013-11.indd 20

3PUTNIK

Reggae DJ-Battle !MSPUCKTDAS3PUTNIKINDER 3TETTENSTRA†E  AB  5HR GANZ NEUE 4yNE %IN 2EGGAE $* "ATTLE LiSST (OBBY $*S IHREN 3OUND AUF LEGEN DAS 0UBLIKUM ENTSCHEIDET MIT 3TIMMKARTEN WELCHER IHR ,IEBLINGS $* IST UND DER %RWiHL TE BEKOMMT DANN EINEN EIGENEN !BEND AN WELCHEM ER ODER SIE EINEN 2EGGAE !BEND IM 3PUTNIK MUSIKALISCH GESTALTEN KANN .A T~RLICHGEGEN'AGE !UCH DAS 0UBLIKUM KANN GEWIN NEN DENNUNTERDENABGEGEBENEN 3TIMMZETTELN WERDEN 'ETRiNKE GUTSCHEINEVERLOST 'EPLANTIST DASSF~NF$*SAM!BEND WECHSELND AUFLEGEN 7EITERE )NFO AUF DER &ACEBOOKSEITE 3PUTNIK !UGSBURG$* "EWERBUNGENSOLLEN DIREKTANDEN"ARCHEFGEHENMAT THIASSTANGIER WEBDE "ESONDERES 'ETRiNKESPECIAL 4E GERNSEE(ELLUND!UGUSTINERBIS 5HRNUR%URO

24.10.2013 19:50:03


Tag&Nacht

DAS WINTERFESTIVAL

/STWERK

Theresienwiese ¡ Mßnchen

Efterklang $ASS%FTERKLANGFASZINIERTDAVONSIND WASSICHMIT+LiNGENUND'ERiUSCHENALLESANSTELLENLiSST WEI†JEDER DER SCHONMALEIN!LBUMDERDREI$iNENGEHyRTHAT$ABEIHABENSICHDIE7AHLBERLINERSEITDER"ANDGR~NDUNG MITJEDEM2ELEASEWEITERENTWICKELT$ASLETZTE!LBUMĂ‚0IRAMIDAÂąISTDASVIELLEICHTGRy†TEUNDAMBITIONIERTESTE 7ERKUNDDABEISOUNVERWECHSELBARUNDPACKENDWIEEHUNDJEĂ‚-YSTISCHE)NDIETRONICÂą Ă‚-iRCHENKLiNGEMIT 0OPAMBITIONENÂą SCHREIBTDIE&ACHWELT~BERDASIM-AIIM/PERNHAUSVON3YDNEYVORGESTELLTE7ERK$IE AKTUELLE4OURF~HRT%FTERKLANGVON"ELFAST~BER,ONDONUND"UKARESTNACH+UALA,UMPUR 3EOULUND4OKIO UND MITTENDRIN UNSERE KLEINE 3TADT $EN 3UPPORT ~BERNIMMT DIE "AND DES *AHRES  !DULESCENS 5ND PSST WIR VERLOSEN4ICKETSUND!LBEN

'ANZ NEU IN DER 3CHERTLINSTRA†E  IST 'RAB 9OUR 7RAP (IER GIBT ES NICHT NUR EINE GRO†E !USWAHL AN7RAPS SONDERNAUCHVIELE6ARIATIONENIN3ACHEN 3USHI UND 4APAS $IE 3PEISEN WERDEN TiGLICH FRISCH ZUBEREITETUNDSINDEINEIDEALE+OMBINATIONAUS'AU MENFREUDE UND 1UALITiT MIT LEICHTER GESUNDER UND ABWECHSLUNGSREICHER+OST'ENAURICHTIGF~RMITTAGS

.ACHWIEVORKANNEINGUTES"UCHSOSEHRFESSELN DASS MANESNICHTMEHRWEGLEGENMyCHTE-ITDEM,AZY 0ETE KyNNEN ,ESERATTEN NUN JEDES "UCH GANZ UNVER KRAMPFTINEINER(ANDHALTENUNDSICHAUFDEN)NHALT KONZENTRIEREN :UM 5MBLiTTERN MUSS MAN NUR KURZ DIEBEIDEN+LEMMENMITDEM$AUMENLySEN$ER,A ZY0ETEHiLTAMBESTENKLEINEUNDMITTELGRO†E"~CHER MIT(ARDCOVERBISZUEINER$ICKEVON CM3OKANN ZUM"EISPIELAUCHINDER"ADEWANNEGELESENWERDEN -~TTERKyNNENIHR+INDIM!RMHALTEN-ITEINEM:U SATZSTiNDERGEHTDAS'ANZEAUCHFREIHiNDIG,AZY0ETE GIBT ES IN VERSCHIEDENEN &ARBEN F~R   %URO ~BER WWWLAZYPETEDE6ERSANDIN$EUTSCHLANDKOSTENLOS  7IRVERLOSENF~NF%XEMPLAREDESPRAKTISCHEN,ESEHEL

KLASSIK ANDERS Die ZauberÜte 26.11. – 11.12. Impempe Yomlingo I Sßdafrika

Dominique Horwitz 13. – 16.12. & friends in concert I Deutschland Opernhits neu präsentiert I Spanien

Grab Your Wrap

Lesehelfer LazyPete

26.11. – 31.12. ¡ Markt bis 23.12.

Operetta 18. – 21.12.

.EUERyFFNUNG

&~REINE(ANDVOLL"UCH

21

ZWISCHENDURCH NACHDEM4RAININGUNDALS!BENDS NACK !BGERUNDET WIRD DAS !NGEBOT DURCH WECH SELNDE7OCHENSPECIALS$IE"ETREIBERVONĂ‚'RAB9OUR 7RAPÂąBIETENAUCH#ATERINGF~R!NLiSSEJEGLICHER!RT UND3USHIKURSEAN&~RDENERSTEN"ESUCHBEKOMMT IHR2ABATTAUFEUREN7RAPODER3USHI3CHNEIDET DIE !NZEIGE VON Ă‚'RAB 9OUR 7RAPÂą IN DIESEM (EFT AUS BRINGT SIE MIT UND SPART  +OMM ZU Ă‚'RAB 9OUR7RAPÂą R UND D GRAB DIR DEINEN 3NACK A

mit 4-Gänge-Menß in Bio-Qualität buchbar

KABARETT & COMEDY OB Christian Ude & Uli Bauer 11.12. Erstes Deutsches Zwangsensemble 5.12. CAVEMAN 27. – 29.11., 1./26. – 30.12.

ARTGERECHT Unterschriftenaktion von Tollwood und dem Deutschen Tierschutzbund

FLATZ CafĂŠ Bad Connection WELTSALON Diskussionen und engagierte Kultur mit Prof. Dr. Harald Welzer, Titus Dittmann u.v.m.

WEIHNACHTSMARKT Performances ¡ Kunst ¡ Bio-Gastronomie Kinderzelt ¡ Tief-im-Wald-Bar Eintritt frei

SILVESTER VarietÊ-Gala mit 5-Gänge-Menß Silvesterparty mit Live-Musik & DJs Bitte nutzen Sie die Üffentl. Verkehrsmittel. Alle Eintrittskarten fßr Veranstaltungen auf dem Festivalgelände gelten auch als MVV-Ticket.

0700-38 38 50 24 ¡ www.tollwood.de

FERSÂŻSIEHE6ERLOSUNGEN

T&N 2013-11.indd 21

24.10.2013 19:50:05


22

Tag&Nacht 0ARKTHEATER

Benefizkonzert SKM Augsburg !NLiSSLICHDESJiHRIGEN"ESTEHENSPRiSENTIERTDER3+- !UGSBURGEINANSPRUCHSVOLLES"ENEFIZKONZERTIM0ARKTHE ATER%RyFFNENWERDEN.IKOLA$AVID 4ENORUND+ANTORDER )SRAELITISCHEN+ULTUSGEMEINDE UND3TEPHANIE+NAUERAM +LAVIER )M !NSCHLUSS ENTF~HREN DIE 0IANISTIN 2ITA -ARX UNDDIERUSSISCHE3TARGEIGERIN%VGENIYA4KACHEVAINTRiU MERISCHE UND MITREI†ENDE +LANGWELTEN &OTO  3INNLICH UNDVIRTUOSPRiSENTIERENSICH/RIENT$REAMS EINE&ORMA TIONDESIRANISCHEN-USIKERS +OMPONISTENUND&ILMEMA CHERS$ARIOUSH3HIRVANI:UM!BSCHLUSSSPIELENAR4RIO FRIENDS VON*AZZLIEBHABERNHOCHGESCHiTZT$ER%RLySSOLL F~RDIE3TELLEEINES3OZIALARBEITERSVERWENDETWERDEN DER ABMITEINEM3TREETWORKBUSIN!UGSBURGUNTERWEGS SEINWIRD"EGINN5HR

+ARL0OESL

Amazing Jukebox +LAMMHEIMLICHHATSICHIM2ABENEINE+ONZERTREIHEETABLIERT DIELiNGSTKEIN 'EHEIMTIPP MEHR IST +ARL 0OESL ALIAS Â!MAZING *UKEBOX± TRITT JEDEN ERSTEN 3ONNTAG IM -ONAT MIT EINEM 4HEMENABEND AUF $ER -ULTIINSTRUMENTALIST DERMIT.ASHVILLE4RAINGRO†E%RFOLGEFEIERTE VERLiSSTSICHDABEINURAUF'I TARREUND3TIMMEUNDLEGTGRO†EN7ERTDARAUF DAS0UBLIKUMMITEINZUBE ZIEHEN:UJEDEM+ONZERTGEHyRTEINGEMEINSAMGESUNGENER3ONG DEN+ARL AUFEINAKTUELLES4HEMAUMGESCHRIEBENHAT+ULTSTATUSHATINZWISCHENÂ7IR GEH´NSCHWIMMAIM"iRAKELLERBAD± FREINACHÂ9ELLOW3UBMARINE±Â$ER2ABE ISTMITTLERWEILEWIEMEIN7OHNZIMMERUNDDAS0UBLIKUMNIVEAUVOLLUNDLIE BENSWERT± SO0OESL.iCHSTER4ERMIN 5HR -OTTOÂ##2 *OHN&OGERTY ONLY±WWWKARL PDE +ARLUND2OSANNA0OESLAMIM2ABEN

1UEERE0ARTIES

Lovepop und Pink Liquid !M  LiDT DIE ,OVEPOP 2EIHE ZUM SIEBTEN -AL ZUR 0ARTYZONE IM 88, &ORMAT)NDER,UDWIGSTRA†EWIRDWIEDERINF~NF#LUBSGLEICHZEI TIG GEFEIERT 7iHREND IM 3CHWARZEN 3CHAF ,OVEPOP 2ESIDENT .4 F~R DIEAKTUELLEN0OP UND$ANCE (ITSSORGT PACKT$*!LBERT2OYAL-~N CHEN IMGEGEN~BERLIEGENDEN,AMM±DIEDICKSTEN(ITSUNDCOOLSTEN .EWCOMERAUSDEM)NDIE !LTERNATIVE 3EKTORAUS)NDER3OHO3TAGE DEMEHEMALIGEN&EGEFEUER SORGT$*-ARIOAKA-R+USCHELZOMBIEF~R EINE:EITREISEINDIEER%INEN%INGANGDANEBENWIRDDER#IRCUSZUR 2OCKZONE7ER´SGEM~TLICHMAG ISTINDER!LTEN,IEBERICHTIG !MSTEIGTÂ0INK,IQUID± DIEQUEERE#LUBBINGREIHEIM,IQUID)M +ELLERCLUBINDER-AXSTRA†ESTEHT$*!NDI!PITZSCH/STWERK MITSEI NER-ISCHUNGAUS0OP $ANCE "LACK#LASSICSANDEN$ECKS

+ANTINE

Substation mit King Shiloh Soundsystem 3UBSTATION¯THEHEAVIESTBASSINTOWNISBACK!LS!UFTAKTHABEN SICHDIE-ACHERWASGANZ"ESONDERESEINFALLENLASSEN.ORMALERWEI SESPIELENDIEDICKSTEN5+ $UB 3CHWERGEWICHTEAUFDEMMiCHTIGEN #OLLYNIZATION3OUNDSYSTEM DIESMALWIRDDER'ASTJEDOCHSEINEEIGE NEN SELBSTGEBAUTEN "OXENT~RME MITBRINGEN +EIN ANDERER ALS DAS +ING 3HILOH 3OUNDSYSTEM STRAIGHT OUTA !MSTERDAM WIRD ZUSAM MENMIT#OLLYNIZATIONDIE+ANTINEZUM"EBENBRINGEN

T&N 2013-11.indd 22

24.10.2013 19:50:11


24

Tag&Nacht

AUGSBURGS -%)34%27%2+%  Gei Geistreiche Blicke auf eine verkannte Stadt von Professor Dr. August Spätzle

>>

Die Katz ist tot! Das kann man sagen. Man

hat ja w wirklich immer wieder mit Kuriosem zu tun, als

sie sich beschämt die Hand vors Gesicht. Man stelle sich die Bild-Schlagzeile vor: Familiendrama – Hausfrau Klara Z. schießt Katze Minzmaunz über den Haufen. Was wusste der Ehemann?

anerkannter nnte Experte, als gefragter Sachverständiger,

Eine andere Möglichkeit wäre: Wir werden Zeugen eines Amoklaufs. Keine

manchmal ist ess sc schon eine Last. Denn immer erwartet das hoff-

Hausfrau, sondern eine Killerin, die im Outfit eines harmlosen Mädchens

nungsvolle Publikum eine messerscharfe und doch brillante Analyse eines

durch die Stadt zieht und Katzen abknallt. Für die Katze ist es natürlich

beliebigen Kunstwerks. Immer geht es dabei auch um den eigenen Ruf,

egal, ob sie von ihrem Frauchen oder einer Fremden erschossen wird.

man will schließlich nicht als Quacksalber enttarnt oder nein, besser, ver-

Wobei der Vertrauensbruch seitens des Frauchens natürlich noch extre-

leumdet oder missverstanden werden. Das nur als

mer ist als der Mord durch eine der Katze völlig

kleine zeilenschindende Einführung eines rührigen

unbekannten Person. Die Amokläuferin zieht also

Professors.

durch die Gegend, keiner ahnt, dass das akkurate

Betrachten wir nun das unheimliche Werk „Die Katz

Mädchen mit den harmlosen, fast schon infantilen

ist tot“. Eine Frau mit kurzem schwarzen Haar steht

Söckchen eine Psychopathin ist außer die Katzen,

vor einer toten Katze. Die Frau trägt ein Kleidchen

aber sie können ja zum Glück nicht reden. Ihre letz-

vielleicht auch eine ärmellose Schürze und akkurate

ten Gedanken kreisen wahrscheinlich eher um die

Halbschuhe mit Söckchen. In der rechten Hand hält

Maus, die sie nun nicht ermorden oder den Spatz,

sie eine Automatikpistole, die linke Hand hält sie

den sie nun nicht verschlingen kann. So gesehen

sich vors Gesicht. Vor ihr liegt in einer Blutlache eine

könnte man den Amoklauf des akkuraten Mäd-

(höchstwahrscheinlich) tote Katze.

chens als Selbstjustiz deuten - ein Mädchen sieht

So verstörend das Bild ist, soviel Spielraum lässt die

rot. Dass Katzen auch nicht gerade unschuldig sind,

Interpretation des Werks. Die Frau hält sich die Hand

ist ja weithin bekannt. Würde die Schützin Meer-

vors Gesicht. Doch ist es eine Geste der Scham?

schweinchen oder Eichhörnchen massakrieren - der

Wenn ja, könnte man die Szenerie als Ende eines

Aufschrei wäre um ein Vielfaches lauter! Dass die

häuslichen Streits deuten. Die Frau ist demnach eine

Amokläuferin oder Rächerin, je nach Deutung, sich

Hausfrau, die Katze ist ihre Hauskatze. Wie jeden

die Hand vors Gesicht hält, ist hier nicht als Ges-

Morgen, jeden Mittag, jeden Nachmittag, jeden

te der Scham zu verstehen. Sie versucht lediglich,

Abend und auch dazwischen könnte die Katze nach Futter verlangt haben.

nicht erkannt zu werden, oder sie wird sie von einem Blitzlicht geblendet.

Immer maunzend, immer hungrig, immer nervend. Dann – Eskalation!

Das Foto der Täterin im Moment nach der Tat! Was wird sie als nächstes

Kein Whiskas im Haus! Wo die pelzige Nervensäge nur diese eine Marke

tun, den Fotografen erschießen?

isst. Die Katze maunzt, die Hausfrau schießt! Das Ende einer verhängnis-

Wie man es auch deutet, Die Katz ist tot, ist ein Bild von brachialer Kraft.

vollen Freundschaft. Weil die Katze nicht Ruhe geben will, weil sie, trotz

Gerade weil die biedere Frau mit der Pistole nicht wie jemand aussieht, der

ihrer sprichwörtlichen Klugheit, die sich anbahnende Gefahr nicht erkennt,

Katzen erschießt. Nun könnte man freilich fragen, wie jemand aussieht, der

kommt es zum Totschlag. Die Hausfrau sucht ihre Automatik-Pistole aus

so was tut. Vielleicht wie ein Jäger, oder ein verbittert-verzweifelter Vogel-

der Kommode heraus, lädt sie durch und macht der Mieze den Garaus.

liebhaber. Frau und Katze, beides beliebte alltägliche Gestalten, beide oft

Nach dem Schuss und Miezes Ableben erkennend, was sie getan hat, hält

klug, beide bisweilen nervig, beide unberechenbar - beide in Gefahr.

T&N 2013-11.indd 24

24.10.2013 19:50:18


Tag&Nacht

25

 5HR

Neuer Nightclub "einfach ich" eröffnet $AS WIRD SICHERLICHE EINE WILDE 0ARTY WENN 4ORSTEN 0OGGENPOHL

(OHER"ESUCHBEIDER%INWEIHUNGDES.EUBAUS"ENJAMIN0FLAUM'ESCHiFTSF~HRER!"533ECURITY #ENTER +ARL -OSER 6ORSTANDSMITGLIED DER )(+ 2EGIONALVERSAMMLUNG !ICHACH &RIEDBERG 2UDI &UCHS  "~RGERMEISTER !FFING #HRISTIAN "REMICKER 6ORSITZENDER DER 'ESCHiFTSF~HRUNG !"53 'RUPPE VLNR

!"533ECURITY #ENTERWEITERAUF7ACHSTUMSKURS

Neubau in Affing eingeweiht -ITDER%RyFFNUNGEINES.EUBAUSAM5NTERNEHMENSSITZIN!FFING/RTSTEIL -~HLHAUSEN SCHAFFT DER 3ICHERHEITSEXPERTE !"53 3ECURITY #ENTER MO DERNSTE!RBEITSBEDINGUNGENF~RBISZUNEUE-ITARBEITER"~ROS 0R~FLA BORE +ONFERENZRiUME 6ERANSTALTUNGS UND!USSTELLUNGSFLiCHEN5NTER"E TEILIGUNGHOCHRANGIGER6ERTRETERAUS0OLITIK -EDIENUND7IRTSCHAFTSOWIE DER!"53'RUPPEWURDEDER.EUBAUAM&REITAG EINGEWEIHT !"53 3ECURITY #ENTER (ERSTELLER INNOVATIVER !LARMANLAGEN 6IDEO~BER WACHUNGSSYSTEME 4~RSPRECHSYSTEMEUND'EFAHRENMELDER FEIERTDAMIT EINWEITERES+APITELINSEINER%RFOLGSGESCHICHTE $ASNEUE'EBiUDEERGiNZTDIEBESTEHENDENDREI'EBiUDEDES5NTERNEH MENSSITZES INDENENSICHDERZEITDIE"EREICHE0RODUKTENTWICKLUNG 1UA LITiTSSICHERUNG 6ERTRIEB -ARKETING 4ECHNISCHER3ERVICESOWIEEIN3CHU LUNGSZENTRUMBEFINDEN !"533ECURITYISTESBINNENWENIGER*AHREGELUNGENDIE,~CKEZWISCHEN MECHANISCHER UND ELEKTRONISCHER 3ICHERHEITSTECHNIK ZU SCHLIE†EN UND VOMEINSTIGEN&~NF -ANN "ETRIEBZUMINTERNATIONALF~HRENDEN(ERSTEL LERMITWELTWEIT~BER-ITARBEITERNAUFZUSTEIGENDER-ITARBEITER ARBEITEN~BRIGENSIM2AUM!UGSBURG !"53 3ECURITY #ENTER IST (ERSTELLER INNOVATIVER !LARMANLAGEN 6IDEO ~BERWACHUNGSSYSTEME 4~RSPRECHSYSTEME UND 'EFAHRENMELDER !"53 WURDEVOM0LUS8!WARDINDER+ATEGORIE±%LEKTRO UND-EDIENTECHNIK² ALS±-OSTINNOVATIVE"RAND²AUSGEZEICHNET 7EITERE)NFOWWWABUSCOM

SEINEN NEUEN #LUB IN DER 4HEA TERSTR  ERyFFNET #HAMPAGNER IN 3TRyMEN 3OUND VOM &EINSTEN UND0ARTYSTIMMUNGOHNEGLEICHEN VERSPRICHT $IPLOM *URIST UND 0AR FUMEXPERTE 0OGGENPOHL DER F~R DIE%RyFFNUNGDEN'iSTENTOLLE'E SCHENKEUND!NGEBOTEVERSPRICHT )NSBESONDERE ZUR 6)0 %RyFFNUNG AM  WIRD EIN BUNTES !UFGEBOT AN 3TARS 3TERNCHEN $RAG 1UEENS UND VIELEM MEHR ERWARTET $ONŠT MISSTHISWWWEINFACHICHNET

#(' '()#(+ #'" *#)'*" *(*' *##' '()$#

)-)#)' $"%!)) '/' $()#!$(

* %$') 87', 2146%$&-664$&6,10

  -" $0* :355+7<;-2?+:A37455==;;:D./:

&9/3-2/7@ 63<%/30/7 % 379+:42350/237</7 /./:5/74:+. &9/3-2/7!! %+.38&3<A2/3A=71>8:7/=>6 :+0<;<8H >/:,:+=-25 46 486, 377/:8:<;+=C/:8:<;  # 63;;387146486,

7/:13//G A3/7A45+;;/ 5+;;/./;/@</:7/7%8551/:D=;-2; .B  . !05(4($5,0*$0*(%16 10'(48$+.70* =   : "/<<8.+:5/2/7;,/<:+1I 

 &855A37;;+<A9+   H /4<3>/:+2:/;A37;   )/:<:+1;5+=0A/3<

!87+</ D2:5+2:5/3;<=71

 46 /;+6<,/<:+1 I  B

$* 0HILIPPE ,EMOT 3PLASH .9  #OCOON &RANK FURT WIRD MIT INNOVATIVEM UND DRUCKVOLLEM (OUSEDASEINFACHICHROCKEN

26,10$./,6;..(5'$%(,$-(69 10$6.,&+( ($5,0*4$6(

0 .

AA15I B':+7;98:<=7.*=5+;;=71



0ASSAGEN

Kunst & Musik in der Stadtjägerstraße $IE3TADTJiGERMEDIEN .EUE3ZENE 3ZENE0ROMOTION $ESIGNB~ROUND3TOCKWERK LADENZUIHREMERSTEN GEMEINSAMEN%VENTIMNEUEN:UHAUSEINDER3TADTJiGERSTRA†EEIN !M3AMSTAG .OVEMBER BEGINNTUM5HRDER!UFTAKTZUR!USSTELLUNGSREIHEÂ0ASSAGEN±MIT~BERZEHN +~NSTLERNAUS!UGSBURGUNDDER2EGION!GATA.OREK &RAUKE7ICHMANN 2ODDY7(OYERUAPRiSENTIERENEINE SPANNENDE+OMBINATIONAUS&OTOGRAFIE +UNST 'RAFFITI -ALEREIUND"ILDHAUEREI-AXIMILIAN3TADLER2ED'ATE &OUNDATION WIRDMITSEINER'ITARREDEN%VENTMUSIKALISCHBEGLEITEN !B5HRZIEHENDIE0ASSAGIEREINDIEFR~HERE7ERKSTATTHALLEUM&~R0ARTYSTIMMUNGSORGT$*6OLKA'L~CK MIT )NDIE %LECTRO 3OUND 7EITERES (IGHLIGHT DES !BENDSISTDIE$ 0RiSEN TATION MIT %CHTZEIT~BER TRAGUNG AUF 3OCIAL -EDIA +ANiLE $IE 6ERANSTALTUNG IST KOS TENLOS7IRFREUENUNSAUF

,.6074)<4(56(..70*(0%,587/ 



,/7',#(0647/7*5%74*1'(4 %(,"$*0(4(456+1)(03771/,8<./:=.3 /+;371*?/3173/./:5+;;=71./:)854;?+1/7 /+;3716,3028:7/:&<:+C/ 

 :+=7;-2?/310F:.3/?3:+5;=71/,=7./7/: )/:63<<5/:1/6/37;+663<./6=7./7.3/0F: ./7,;-25=;;./; /+;371)/:<:+1;7E<31/7 )/:<:+1;=7</:5+1/7A=;+66/7;</55/7873<D< >8:+=;1/;/<A<,,35.=71D2753-2

,0.$*(470*'(4",06(44(,)(0 )<4',( $,510-156(0.15 7',#(0647/7*5%74*  *?"5./:&-2?+,+6, 3-25/3<7/:&<:+C/

 =1;,=:1 '/5    +@    !+35+A+;-2?+,+./

EUREN"ESUCH

"$*0(4(456+1)(0 *?"5./:&-2?+,+6,;<D7.31/: )/:63<<5/:./;=.3*/7<:=6=1;,=:1 =1;,=:1/:&<:   /:;<280/7 '/5    +@   !+353708?+17/:1/:;<280/7;-2?+,+./

WWWNEUE SZENEDE

,,,(,

WWWFACEBOOKCOM PASSAGENINFO

T&N 2013-11.indd 25

24.10.2013 19:50:23


Verlosungen Tag&Nacht $ER+LICKZUM'L~CK6ONBIS.O VEMBER HAT UNSERE VIRTUELLE ,OSBUDE AUF WWWNEUE SZENEDE GEyFFNET .UR WER WIRKLICH KEIN )NTERNET HAT DARF UNS AUCH EINE 0OSTKARTE SCHREIBEN 6IEL'L~CK

$OPPEL #$S $ g egoFM Vol. 2

Neben eb exklusiven Rex mixes findet man auf er neuen egoFMder o Compilation, die mit 40 o Songs via Sony Music r erscheint, auch intera nationale Acts wie r Franz Ferdinand, Phoenix, MGMT oder C Crystal Fighters. Auch regionale Newcomer wie OK Kid oder Claire sind vertreten. Der Genremix ist wie auch bei der ersten Compilation unverwechselbar und reicht von Indie Ăźber elektronische Musik bis hin zu Clubklassikern. Eine super Sache, wie wir finden!

,ESEHELFER â&#x20AC;&#x17E;LazyPeteâ&#x20AC;&#x153;

Nach wie vor kann ein gutes Buch so sehr fesseln, dass man es gar nicht mehr weglegen mÜchte. Mit dem LazyPete kÜnnen Leseratten nun jedes Buch ganz unverkrampft in einer Hand halten, zum Umblättern muss man nur kurz die beiden Klemmen mit dem Daumen lÜsen. So kann zum Beispiel prima in der Badewanne gelesen werden. Mit einem Zusatzständer geht das Ganze auch freihändig. Den LazyPete gibt es in verschiedenen Farben zum Preis von 29,95 Euro ßber www.lazypete.de.

X4ICKETS/STWERK Tickets & Alben

Das Ostwerk untermauert im November wieder seinen Ruf als Liveclub: Mit Efterklang (06.11.), Sophie Hunger (08.11.), Martin Jondo (15.11.) und Samy Deluxe (27.11., Foto) holt die Halle am Partnachweg vier interessante Acts nach Augsburg. Um euch die Entscheidung zwischen Sofa und Konzert etwas zu erleichtern, verlosen wir fĂźr jede Veranstaltung jeweils 3x2 Tickets. Dazu kommen fĂźr Efterklang und Sophie Hunger je drei Alben. Deal? Wir sehen uns im Ostwerk!

Eines der populärsten StĂźcke des klassischen Balletts wird am 24.11. um 17 Uhr im Kongress am Park von einer der besten russischen Kompanien, dem St. Petersburg Festival Ballet & Samara Staatsballett, präsentiert. Mit grandiosem BĂźhnenbild, KostĂźmpracht, Eleganz und Leichtigkeit verleiht die Gruppe dem berĂźhmten Märchen â&#x20AC;&#x17E;DornrĂśschenâ&#x20AC;&#x153; eine tiefe symbolische Dimension. Ein russisches Sprichwort besagt: "Besser einmal gesehen als hundertmal gehĂśrt". In diesem Sinne: Wir vergeben

T&N 2013-11.indd 26

der groĂ&#x;en Dingeâ&#x20AC;&#x153;

â&#x20AC;&#x17E;Das GlĂźck der groĂ&#x;en Dingeâ&#x20AC;&#x153; ist ein mit viel Herz n feinsinnigem Huund m erzähltes Comedymor Dr Drama Ăźber die koml plexen Verwerfungen n das GlĂźcksverspreund chen des modernen h a Familienlebens. Gerade m Zerfall der Familie im p spĂźrt das preisgekr krĂśnte Regieduo Scott M McGehee und David i Siegel zutiefst wahra haftige Momente des u Zusammenseins und de der Selbstbesinnung auf. In den Hauptrollen: Julianne Moore und Alexander Skarsgard. Die DVD/Blue Ray erscheint am 21.11.

X4ICKETS Winter Won-

The Seer in MĂźnchen

derland

Die Folk-Rocker The Seer gehen fremd. Ein bisschen jedenfalls, was ihre Auftrittsaktivitäten betrifft. Am 09.11. gastieren sie im MĂźnchner Backstage, der Auftritt wird wohl in nächster Zeit die einzige Gelegenheit sein, die Augsburger Formation mal wieder live zu erleben. Wer dabei sein mĂśchte und das auch noch zum Nulltarif: Wir verlosen 3x2 Tickets! Wer zuerst kommt... E-Mail an redaktion@ neue-szene, Stichwort: â&#x20AC;&#x17E;Ich will fremdgehen!â&#x20AC;&#x153;

von Jeremy irons

â&#x20AC;&#x17E;DornrĂśschenâ&#x20AC;&#x153;

$6$S â&#x20AC;&#x17E;Das GlĂźck

X4ICKETS

$6$S â&#x20AC;&#x17E;Weggeworfenâ&#x20AC;&#x153;

X4ICKETS

wird beim Russendisko-Erfinder zur vergnĂźglichen Selbstreflexion Ăźber Deutschland und die Welt. Am 02.11. ist der gebĂźrtige Moskauer in Augsburg zu Gast, um nach einem literarischen Streifzug die Plattenkiste sprechen zu lassen. Wir vergeben 3x2 Tickets fĂźr die Russendisko mit Wladimir Kaminer ab 22 Uhr im Kongress am Park.

â&#x20AC;&#x17E;Weggeworfenâ&#x20AC;&#x153; feierte seine Weltpremiere auf den Filmfestspielen in Cannes 2012. Oscar-Preisträger und Hollywood-Superstar Jeremy Irons macht mit der Dokumentation auf ein wichtiges Umweltthema aufmerksam: das weltumspannende MĂźllproblem. Mit einprägsamen, teils schockierenden Bildern, Interviews, die zum Nachdenken anregen, und einem fesselnden Soundtrack des Komponisten Vangelis. Die DVD/Bluray erscheint am 07.11., wir haben fĂźr euch drei DVDs reserviert.

XTICKETS

"5'RAFIK$ANNY&REDE

26

Wann immer Chris Kolonko als schillerndes Showgirl in sein glitzerndes WeihnachtsvarietĂŠ entfĂźhrt, wird die Winterzeit ein StĂźck fantasievoller, funkelnder und festlicher. Unter der Regie des Entertainers und VerwandlungskĂźnstlers geben sich im Parktheater internationale Artisten, ein traumhaftes Showballett, Entertainer und Comedians dem Weihnachtszauber hin und entfĂźhren in die Metropolen dieser Welt. Von 12.12. bis 05.01. täglich 20 Uhr, auĂ&#x;er Montag, Silvester auch 15 Uhr. Wir verlosen Tickets fĂźr die Vorstellung am 18.12. um 20 Uhr.

X4ICKETS X H HĂśhner

40 0 Jahre HĂśhner und noch lange nicht Schluss, die Ăś KĂślner Erfolgsband gastiert am 07.11. in der Stadta Gersthofen im Rahmen ihrer Wintertournee. halle M Mit vier Konzerten im November 2013 geht das Ăś HĂśhner-Jubiläumsjahr, das spannender und ero folgreicher nicht hätte verlaufen kĂśnnen, in die Verlängerung. Wir verlosen 5x2 Tickets fĂźr die e h rheinländischen Partyknaller, die sich spätestens m mit â&#x20AC;&#x17E;Viva o Coloniaâ&#x20AC;&#x153; unt sterblich gemacht haben

Russendisko

Erst liest er, dann legt er. Auf Wladmir Kaminer ist Verlass. Sogar ein Buch Ăźber Gartenarbeit

24.10.2013 19:50:51


Tag&Nacht

27

$IE0ARTYBILDERDES-ONATSIN+OOPERATIONMITWWWCITYREPORTERDE Fuggerkeller - Private Places Party

fr_01_11 // 22 Uhr

SVEN VÃ&#x201E;TH

MAURIZIO SCHMITZ

sa_02_11 // 23 Uhr

PARTY HOCH 3 DJ JOHANNS GLEICH (liquidclub / Kesselhaus)

fr_08_11 // 23 Uhr

SEMESTER OPENING PARTY Kesselhaus

DJ EL MAR

(Nürnberg & München)

sa_09_11 // 23 Uhr

PIG & DAN

ARNO F. DANIEL ALBRECHT

sa_16_11 // 21:30 Uhr

180 MINUTEN PARTY

DJ JOHANNES GLEICH (liquidclub / Kesselhaus)

New Laufsteg Fashionshow

fr_22_11 // 22 Uhr

90er PARTY DJ K-LOUIS (Buck Rogers)

sa_30_11 // 23 Uhr

WE LOVE HIP HOP

AFROB DEAN DAWSON

www.kesselhaus.eu T&N 2013-11.indd 27

25.10.2013 09:46:13


28

Tag&Nacht

6OM6ARIETE 4HEATERZUM+INOUNDNUNWIEDERKONZERT UNDKULINARISCHE 3TiTTEPAREXCELLENCE!LSDASÂ#AFm.ATIONAL±UMAM/BSTMARKTZU !UGSBURGERyFFNETE TRUGENDIE$AMENNOCHLANGE+LEIDERUNDDIE(ERREN !NZ~GEMIT(UT3CHONBALDWURDENHIERNEBEN6ARIETmAUCHREGELMi†IG 7OCHENSCHAUENUND+URZFILMEGEZEIGT¯DIE!NFiNGEDES+INOS"ALDWUR DEDAS'EBiUDEKOMPLETTZUM+INOMITVIELENKLEINEN3iLENUMFUNKTIO NIERT ERSTVONDENLEIDENSCHAFTLICHEN+INOMACHERN&RANZ&ISCHERUND %LLEN'RATZA~BERNOMMENUNDTEILWEISEWIEDERZUR~CKGEBAUT¯DIESMAL ZUM+AFFEEHAUSMITANGESCHLOSSENEM+INO5NDHEUTEWIEDAMALSSCHiT ZENDIE'iSTEKURZWEILIGE5NTERHALTUNG GUTEN#AFmMITFEINEN+UCHENUND 4ORTEN K~HLES3CHWARZBRiU "IERSOWIEDEFTIGES%SSEN$AS4HALIAVEREINT ALLEGUTEN%IGENSCHAFTENINSICHUNDDARFMIT&UGUND2ECHTALS$!3+AF FEEHAUS!UGSBURGSBEZEICHNETWERDEN

(AUSGEMACHTE1UALITiTBEI3PEISENUND4ORTEN $ASGIBTESNURNOCHSELTENIM4HALIAWIRDFASTALLESHAUSGEMACHTUND DIE:UTATENSINDSAMTUNDSONDERSIN"IO 1UALITiTUNDVONLOKALEN"E TRIEBENWIEZ"-ETZGEREI+AINDL&RIEDBERG DEM"ACHBAUERNHOF DEM &ORELLENHOF3CHINDLER3TADTMARKT ODERDER"iCKEREI'E†WEIN!UGS BURG 5NDDIEHAUSEIGENE+ONDITORINMACHTDIELECKERSTEN+UCHENUND 4ORTEN$AS!NGEBOTREICHTVOM&R~HST~CKBIS5HR~BERLECKEREUND G~NSTIGEWARME-ITTAGS 4AGES 'ERICHTEVON 5HRWIE-INESTRONE +iSSSPATZEN &LAMMKUCHEN 0ASTA 3CHNITZELBISHINZUM2UMPSTEAK

/RIGINALER+AFFEEHAUS!MBIENTEMIT-ETER2AUMHyHE &LAIRUND!MBIENTEIM4HALIASINDBEISPIELHAFT$IEHOHE$ECKE VIEL DUNKLES(OLZ EINEGRO†E"ARUNDAUCHDIE0LiTZEAUFDEM"ALKONUNDIM 3EPARmEOBEN ERZEUGENEINEINNIGE'EM~TLICHKEIT EINEECHTE7OHL F~HLATMOSPHiRE)M3OMMERINVESTIERTENDIE"ETREIBERNOCHMALS +~CHE ,~FTUNGUND+~HLRiUMEWURDENRENOVIERTUNDF~RNOCHGRy†ERES GASTRONOMISCHES!NGEBOTWURDEZUSiTZLICHES0ERSONALEINGESTELLT"EI

ALLEM2ENOVIERENWURDEABERDAS&LAIRBELASSENUNDSOKANNMANHEUTE BEIM6ERGLEICHMITALTEN&OTOSFESTSTELLEN DASSDAS,OKALDENORIGINAL ER &LAIRBEWAHRENKONNTE5NDSOGARNOCHBESSERIST-ITDERNEU EINGEBAUTEN!KUSTIK $ECKEWERDEN3CHALLREFLEKTIONENMINIMIERT WODURCHDAS3PRECHENUND(yRENIM3AALDEUTLICHANGENEHMERUND LEICHTERWURDE

+AFFEEHAUSKULTURINKLUSIVE,IVEMUSIKAM0IANO $IE-USIKIM4HALIADIE0IANISTENIM4HALIADIE*AZZBANDSIM4HALIA 3INDEINFACHGRO†ARTIG$IEPERFEKTE%RGiNZUNGZUMOPTISCHEN&LAIR$ER GRO†ESCHWARZE&L~GEL DERSTETSIMPOSANTDIE"EREITSCHAFTUND,IEBEZUR -USIKDEMONSTRIERT WIRDSEHR OFTZUM,EBENERWECKT5ND DASNICHTNURVONBESTELLTEN +~NSTLERN.ACH!BSPRACHEMIT DEM0ERSONALDARFEINJEDER SEIN+yNNENZEIGENUNDAM &L~GELSPIELEN)MMERWIEDER KOMMENAUCHKLEINE*AZZKA PELLENUNDBAUENSICHVORDER "ARAUF¯UNDDANNISTÂDAS 3EIN±IM4HALIAAM'IPFELDER 6ERZ~CKUNGANGEKOMMEN 7ENNMANHIER NACHDEM %SSEN EINENSCHyNEN7EIN 3OSAHDAS4HALIAUMAUS¯FASTWIEHEUTE EINK~HLES"IER EINENLECKEREN #OCKTAILODEREINENDERVIELEN7HISKYSGENIE†ENKANN WEI†MAN WAR UMESSICHLOHNTZULEBEN +INONUNMIT$OLBY$DIGITAL !UCHIM+INOWURDEAUFGER~STET-ITDEMBESTEN$ 3YSTEMDASESAUF DEM-ARKTGIBT ISTDAS+INOIM4HALIANUNGANZGRO†ES+INO5NDDAS NAT~RLICHHIERAUCHMITVIELEN6ERANSTALTUNGEN "ESUCHENVON2EGIS N SSEURENUND3CHAUSPIELERNODERBEI&ILMFESTSPIELENWIEDEN4AGENDES 5NABHiNGIGEN&ILMS DEN+URZFILMTAGENODERDEN+INDERFILMTAGEN¯ 5 ALLESVON&RANZ&ISCHERUND%LLEN'RATZAORGANISIERTE6ERANSTALTUNGENDIE A ! !UGSBURGINTERNATIONALEINENGRO†ARTIGEN2UFEINGEBRACHTHABENUND D DIE GENAUSOWIEDASEXZELLENTE+AFFEEHAUS DIE(ANDSCHRIFTVON,IEBEN D DENINSICHTRAGEN,IEBEZUM!UFTRAG ZURKOMPROMISSLOSEN%RF~LLUNG ZZUM$ETAILUNDZUM-ENSCHEN$ANKE 0 0IT%BERLE

4(!,)! +AFFEEHAUSUND+INO /BSTMARKT 4EL  -O &RAB5HR 3A 3OAB5HR 7ARME+~CHE 5HR 3ONNTAGS&R~HST~CKSBUFFETBIS5HR WWWLECHFLIMMERNDE

T&N 2013-11.indd 28

24.10.2013 19:51:12


Zoom

29

Ă&#x201E;,FKKDEHPLUGDV VHKUJHQDXÂ EHUOHJWÂł Augsburg hat wieder einen Popkulturbeauftragten

D

er vielleicht unangenehmste Job in Bayern, nach dem OppositionsfĂźhrer im Landtag, war lange Zeit der Augsburger Popkulturbeauftragte. Von groĂ&#x;en Teilen der Szene misstrauisch beäugt, vom Kulturreferenten als Allzweckwaffe eingesetzt (manche sagen verheizt) und von Finanzmitteln relativ unbelästigt, hat Richard Goerlich das Beste draus gemacht, bis er Anfang vergangenen Jahres keine Lust mehr hatte. Seitdem ist viel passiert, eine prominent und vor allem kompetent besetzte Evaluierungskommission hat auf Betreiben der Augsburger GrĂźnen fĂźr einen Ăźberparteilichen Konsens gesorgt, der die Wiederbesetzung zwar erheblich verzĂśgert hat, aber zumindest das politische Sperrfeuer beendet haben dĂźrfte. Immer vorausgesetzt, es kommt tatsächlich zur ebenfalls von der Kommission geforderten neuen Stelle fĂźr Kreativwirtschaft.

Pforzheim. Einen â&#x20AC;&#x17E;Sack voller Konzepteâ&#x20AC;&#x153; bringt er aber nicht mit: â&#x20AC;&#x17E;Ich wĂźrde es fĂźr grundsätzlich falsch halten, mit einem fertigen Plan zu kommenâ&#x20AC;&#x153;, so Schleifer, der bis kurz vor seinem ersten Arbeitstag in Augsburg noch in seinem alten Job beschäftigt war. Die kommenden Wochen will er vor allem viel mit den hiesigen Akteuren sprechen. Doch eine konkrete Aufgabe haben ihm die Chefs schon auf den Tisch gelegt: Das von den GrĂźnen geforderte Hearing zur Entwicklung des Gaswerksgeländes in Oberhausen soll Schleifer organisieren. Peinlichkeit am Rande: Am selben Tag wie die Pressekonferenz zum Dienstbeginn fand in eben diesem Gaswerk eine vom Kulturpark West organisierte Fachtagung zu Kreativquartieren in Europa statt. Dass er die verpasst hat, ist sicher nicht Schleifers Schuld, aber zumindest unglĂźcklich.

Stefan Schleifer hat schon so ziemlich alles gemacht, was der Kulturmanagementbereich hergibt, vom Tourleiter ßber Veranstalter bis zum Ausstellungsmacher. Zuletzt war er Pressesprecher der Fakultät fßr Gestaltung an der Uni

Zoom 2013-11.indd 29

Foto: Harald Koch

Stefan Schleifer hat das alles sehr genau mitbeNicht minder unglĂźcklich ist sein ďŹ nanzieller kommen â&#x20AC;&#x201C; und sich trotzdem beworben, sogar Spielraum. Der bisherige Etat des Augsburger zweimal. Mitte Oktober wurde der 33jährige Popkulturbeauftragten von 10.000 Euro soll nach Heidelberger, der sich laut Kulturreferat gegen aktueller Haushaltsplanung halbiert werden. Dass 48 Mitbewerber durchgesetzt hat, von seinen beiden Chefs, Kulturamtsleiter Thomas Ă&#x201E;'HU3RSNXOWXUEHDXIWUDJWHVROOWHQLFKWDOV Weitzel und Kulturreferent Peter Grab, vorgestellt. Und da fĂźhlte man sich dann doch 9HUDQVWDOWHUDXIWUHWHQVRQGHUQDOV7 U|IIQHUÂł ein bisschen an Ephraim Kishon erinnert. Stefan Schleifer sei â&#x20AC;&#x17E;der beste Bewerber von allenâ&#x20AC;&#x153; gewesen, lobte der Referent seinen neuen diese Mittel bei Weitem nicht ausreichen, darin Mitarbeiter. waren sich alle drei Teilnehmer der PressekonAuf jeden Fall kennt Schleifer die hiesigen Disferenz einig. â&#x20AC;&#x17E;Wir mĂźssen also kämpfen und um kussionen bereits aus seiner Augsburger Zeit von Drittmittel werbenâ&#x20AC;&#x153;, so Grab. Und Kulturamtslei2006 bis 2010, in der er u.a. Mitglied der Popkomter Weitzel ergänzte: â&#x20AC;&#x17E;Es geht aber nicht darum, mission war, und er hat auch die Situation nach eigene Projekte oder gar neue Festivals in die Goerlichs Abschied weiter beobachtet. AusschlagWelt zu setzen, da gibt es in Augsburg wahrlich gebend fĂźr das Festhalten an seiner Bewerbung genug.â&#x20AC;&#x153; Die Popkultur soll in bereits bestehenwar die Ăźberparteiliche Zustimmung zu der einst de Formate integriert werden, wie es bei vielen so umstrittenen Stelle. â&#x20AC;&#x17E;Ich habe mir das sehr städtischen und anderweitig organisierten Events genau Ăźberlegtâ&#x20AC;&#x153;, so Schleifer, â&#x20AC;&#x17E;doch ich denke, schon der Fall ist und war. Das sieht Schleifer dass die grundlegenden Kämpfe jetzt ausgetragenauso: â&#x20AC;&#x17E;Ich ďŹ nde es wichtig, dass der Popkulgen sind und man Ăźber Sachthemen diskutieren turbeauftragte nicht als Veranstalter auftritt, kann.â&#x20AC;&#x153; AuĂ&#x;erdem geht er fest davon aus, dass sondern als TĂźrĂśffner.â&#x20AC;&#x153; Seine eigene TĂźr steht die Kreativwirtschaftsstelle kommen wird, â&#x20AC;&#x17E;weil seit Mitte Oktober im Kulturamt â&#x20AC;&#x201C; und offen ist es einfach Sinn machtâ&#x20AC;&#x153;. KulturbĂźrgermeister Grab sie garantiert auch. (ďŹ&#x201A;o) rechnet damit â&#x20AC;&#x17E;bald im Jahr 2014â&#x20AC;&#x153;.

24.10.2013 12:02:23


* 30 3 0

Zoom m

Interview mit Verena von Mutius (Grüne), Augsburgs jüngste Stadträtin

Neue Szene: Den Grünen geht’s schlecht. Von Mutius: Wieso geht’s uns schlecht?

Bestimmte Leute haben sich ja schon geäußert und inhaltliche Differenzen als Grund genannt.

Früher war der Projekttopf größer und ein Fachmann, Herr Weitzel vom Kulturamt, hat das beurteilt.

Das frag ich dich. Finde ich nicht, in Augsburg haben wir unser Ergebnis, was die absolute Stimmenanzahl angeht, verbessert. Was die Bundestagswahl betrifft, haben wir bestimmte Sachen nicht richtig vermittelt, wir haben da zum Teil zu technisch formuliert.

Hat sich der Kulturreferent darüber schon Gedanken gemacht? Das ist bei ihm immer schwer ersichtlich.

Jetzt nicht mehr? Wurde Weitzel von Peter Grab kaltgestellt? Das würde ich jetzt so nicht sagen.

Im Kulturausschuss muss es doch einen Austausch zwischen den Stadträten und dem Referenten geben. Von ihm kommen keine konkreten Vorschläge. Eine Zusammenarbeit mit Peter Grab gibt es im Endeffekt nicht, das ist nicht normal.

Sag einfach ja oder nein. Sein finanzieller Handlungsspielraum ist jedenfalls wesentlich kleiner geworden.

Ist es nicht einfach so, dass viele Leute nur solange die Grünen wählen, bis es ihrem Geldbeutel schadet? Das glaube ich nicht, die Gesellschaft hat schon verstanden, dass ein Wandel vollzogen werden muss, der unsere Ressourcen schont. Dem Spruch „Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt“ stimmen viele Menschen zu. Deswegen wählen sie aber nicht unbedingt die Grünen. An absoluten Stimmen haben wir fast überall in Deutschland einen Zugewinn. Es ist nur prozentual weniger, weil die Wahlbeteiligung gestiegen ist. Dann wünscht ihr euch mehr Nichtwähler, dann hättet ihr am Ende wieder mehr Prozente. Nein, ich bin ja Demokratin. Es ist die oberste Pflicht eines Politikers, den Leuten zu sagen: Geht zur Wahl und wählt eine demokratische Partei. Lokalpolitik: Wie ist die Lage am Theater Augsburg? Die Sanierung des Großen Hauses und der Werkstätten hat Priorität. Die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in den Werkstätten sind miserabel. Ist die Intendantin Juliane Votteler eine unausstehliche Chefin? Das kann ich nicht beurteilen, ich habe sie nicht als Chefin. Aber im Kulturausschuss hört man manches. Wir müssen uns immer wieder bewusst machen, dass das Stadttheater ein behäbiger Tanker ist. Ich würde bei den Themen interkulturelle Öffnung und kulturelle Bildung noch einen stärkeren Schwerpunkt setzen, aber dann müssten wir das auch mehrheitlich im Stadtrat so festlegen und die Konsequenzen tragen, wie zwei Produktionen weniger im Jahr. Darüber haben sich viele Stadträte noch keine Gedanken gemacht. Frau Votteler hat künstlerisch viel bewegt, die Themen kulturelle Bildung und interkulturelle Öffnung angepackt und eine politische Auseinandersetzung am Theater angestoßen. Dafür verdient sie auch mehr als der Oberbürgermeister. Ist das Verhältnis zwischen Betriebsrat und Intendantin wirklich schwer gestört? In großen Betrieben ist es normal, dass es Konflikte gibt. Die Welt ist nirgends eitel Sonnenschein. Frau Votteler laufen alle Abteilungsleiter davon... Das Stadttheater hat traditionell eine berufliche Sprungbrettfunktion. Auch wenn man ins Leere springt, weil man gar kein neues Jobangebot hat?

Zoom 2013-11.indd 30

Woran liegt’s? Grab hat nicht verstanden, dass nicht einer allein die Kulturpolitik macht, sondern der Referent zusammen mit dem Stadtrat und der Szene. Ihm fehlt eine kulturpolitische Richtung und es fehlen Richtlinien, nach welchen Kriterien Kulturförderung in Augsburg stattfinden soll. Nach welchen denn? Wir wollen, dass Kriterien wie kulturelle Bildung, soziale Teilhabe, Bedeutung für die Stadtteile, interkulturelle Öffnung beachtet werden. Wir brauchen mehr niedrigschwellige Angebote. Wie öffnet man sich interkulturell? Wichtig ist die Einbeziehung der Migranten, dazu muss man ihre Orte aufsuchen und ein Theaterstück in Oberhausen aufführen. Wer soll noch stärker gefördert werden: Die sogenannte freie Szene oder Institutionen wie das Theater? Das muss man auch mit den Akteuren der verschiedenen Szenen besprechen und Kriterien festlegen. Ich will nicht alleine entscheiden, wer mehr und wer weniger bekommen soll. Dabei müssen die genannten Kriterien herangezogen und regelmäßig überprüft werden.

Willst du Kulturreferentin werden? Es ist eine reizvolle Aufgabe, aber ich möchte erst meinen Beruf ausüben, vorher will ich nicht hauptamtlich in die Politik. Drei Dinge, die du als OB machen würdest. Für mich wären dies die Sanierung der Augsburger Schulen, die nicht nur energetisch in einem miserablen Zustand sind. Dann würde ich auf jeden Fall endlich unsere Ideen zur Jugendbeteiligung umsetzen und den Umbau des Theaters anfangen und darauf achten, die zukünftige Ausrichtung des Theaters im Auge zu haben. Wieso ist Raphael Brandmiller eigentlich bei der Bewerbung für die OB-Kandidatur so grandios gescheitert? Verschiedene Gründe, jeder kann sich bei uns in den Ring werfen. Aber nicht mit selbstmörderischen Absichten. Musst du ihn fragen. Wäre er ein guter OB-Kandidat gewesen? Wir haben eine Urwahl gemacht und die Entscheidung ist gefallen. Wäre er ein guter OB-Kandidat gewesen? Alle drei Kandidaten wären gut gewesen, die Debatte ist abgeschlossen und das ist gut.

Du willst es dir mit niemandem verscherzen. Nein, wichtig ist die regelmäßige Überprüfung des öffentlichen Auftrags.

Zufrieden damit? Es ist allgemein bekannt, dass ich Brandmiller unterstützt habe, aber es geht bei uns nicht so stark um Personen.

Bei welchen Institutionen? Wir wollen wissen, welche Funktion die Kresslesmühle nach ihrem eigentlichen Auftrag noch wahrnimmt, welche Funktionen man eventuell im interkulturellen Bereich bündeln kann. Das kommerzielle Kabarett ist so im Auftrag eigentlich nicht vorgesehen.

Es geht immer um Personen. Mir geht’s um Inhalte, das Thema ist erledigt. Wir haben für die Wahl ein gutes Team mit jungen Leuten, Migrantinnen und Migranten, Frauen und Männern

Wie viel Euro sind überhaupt im städtischen Fördertopf für die freie Szene? 18.000 Euro, da fehlt es Peter Grab auch an einer klaren Linie. Bluespots Productions zum Beispiel machen viele gute Sachen, wenn er sie aber noch mehr fördern will.... Ist der Topf eh leer. Es ist wichtig, dass Politiker keine Abhängigkeiten schaffen. Aber das ist doch die Regel. Die Künstler sitzen devot zu Füßen der Fördertöpfe und hoffen, dass die Entscheider ihnen was abgeben.

Auch Behinderte? Momentan nicht, glaube ich. Bist du für die Frauenquote? Ja, ich bin überzeugt, dass diese Quote den Grünen gut tut. Sie ermöglicht Frauen politische Teilhabe in unserer Partei und als Mandatsträgerinnen in den Parlamenten. Gibt es eine Migrantenquote? Bei der Stadtratsliste hatten wir eine solche Quote, unter den ersten zehn Kandidaten mussten zwei Migranten sein. Ideal wäre eine Kombination, eine lesbische, behinderte Migrantin aus prekären Verhältnissen.

24.10.2013 12:02:24


32

Zoom

Chance Ottostraße?

Es begann mit einem Kommunikationsfiasko. Im Frühjahr 2013 erfuhren die Bewohner der Ottostraße eher zufällig, dass in ihrer Nachbarschaft eine Unterkunft für Asylbewerber entstehen soll. »Wir haben das zunächst nur durch die Bautafel mitbekommen«, empört sich Werner Heim, Mitgründer der Interessensgemeinschaft »Contra Nutzungsänderung Ottostraße«, noch Monate später. Wobei das Wort Bautafel blanker Euphemismus ist, ein DinA4-Blatt in einer Plastikhülle am Bauzaun unterrichtete aufmerksame Passanten im Viertel Rechts der Wertach von dem geplanten Umbau des ehemaligen MAN-Bürogebäudes. Dementsprechend groß war die Empörung. In einer Podiumsdiskussion Ende Juli kochten die Emotionen hoch, die Gegner sammelten Unterschriften und unternahmen den Versuch einer Bürgerumfrage im Viertel, offene Briefe gingen bei der Stadt und der für die Unterbringung von Asylbewerbern verantwortlichen Regierung von Schwaben ein. Das Ergebnis war zunächst eine Reduzierung der Flüchtlingszahl von 190 auf 160. Beim Tag der offenen Tür in der fast fertiggestellten Unterkunft Ende September sah die Sache schon etwas anders aus. Schwabens Regierungspräsident Karl Michael Scheufele und Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl gestanden ihren Fehler bei der Informationspolitik ein und präsentierten einen breiten Maßnahmenkatalog: Sicherheitsfirma, Unterstützerkreis, Verbindungsfrau, Flüchtlingsberatung, Deutschkurse – Matthias Schopf-Emrich von der Diakonie brachte es auf den Punkt: »Die Ottostraße wird vermutlich besser versorgt werden als jede andere Flüchtlingsunterkunft in Augsburg.« Das beeindruckte selbst die anwesenden Kritiker, wenn auch nicht alle. »Wir sind nicht zufrieden, unsere Fragen wurden nur teilweise beantwortet«, sagt Werner Heim von der Interessensgemeinschaft einige Tage später und führt u.a. den etwas konstruiert wirkenden Vorwurf der mangelnden Stellplätze an. Dass

sie die Unterkunft nicht verhindern werden können, ist den Anwohnern klar. Nun würde man wenigstens gerne mitreden bei der Besetzung. »Wir hätten halt lieber Christen«, formuliert Heim. Ein Ansinnen, das OB Gribl beim Tag der offenen Tür als »merkwürdige Diskussion« bezeichnete, an der er sich nicht beteiligen will, zumal man auf die Auswahl der Bewohner sowieso keinen Einfluss habe. Das bestätigte Regierungspräsident Scheufele, der darüber hinaus auf die akut steigenden Zahlen von Asylbewerbern hinwies: »In Schwaben müssen jährlich rund 2600 untergebracht werden, so gesehen steht die Ottostraße gerade mal für das Flüchtlingsaufkommen von drei Wochen.« »Wir hätten halt lieber Christen« Noch ist unklar, wann genau die ersten Bewohner der Ottostraße 2 eintreffen. Nach Verzögerungen beim Bau wird Mitte November als möglicher Termin genannt. Karl-Heinz Meyer, Sprecher der Regierung von Schwaben, rechnet nur damit, »dass es heuer noch passiert«. Die Vorbereitungen laufen unterdessen auf Hochtouren. Der »UnterstützerInnenkreis Ottostraße« lud im Oktober bereits zum fünften Treffen. »Von den 30 Interessenten ist ein harter Kern von acht Unterstützern geblieben«, berichtet Margot Laun von der Integrationsprojekte gGmBh »Tür an Tür e.V.«, die ihren Sitz im benachbarten Straßenbahndepot am Senkelbach hat, das mittlerweile als Zentrum für interkulturelle Beratung (ZIB) firmiert. »Wir wollen einen Gegenpol zu der teilweise extremen Abneigung im Viertel setzen, eine Brücke zwischen Unterkunft und Nachbarn bauen«, sagt Laun. Bei den Unterstützern handele es sich um »sehr bodenständige Leute aus der nächsten Umgebung«, vom Studenten bis zur älteren Dame, die im Viertel geboren wurde: »Die war zwar auch sauer, meint aber: Egal, wir müssen jetzt positive Signale

setzen.« Nahezu alle Ideen des vom Bundesfamilienministerium im Rahmen der Aktion »Toleranz fördern - Kompetenz stärken« geförderten Unterstützerkreises zielen darauf, Nachbarn und Asylbewerber zusammenzubringen. »Unsere Hauptpfeiler sind Information und Kontakt: Wie leben diese Menschen, wie viele sind es überhaupt, welche Rechte und Pflichten haben sie? Dann wollen wir für persönlichen Austausch sorgen.« Das soll auch mittels einer kleinen Flugblattzeitung geschehen. »Das Problem ist, die Leute zu erreichen, die nicht auf Infoveranstaltungen gehen«, sagt der Student Christoph Krenz, der sich seit Beginn im Unterstützerkreis engagiert, »aber vielleicht hilft es schon, wenn die Nachbarn wissen, dass es Menschen aus dem Viertel gibt, an die man sich unkompliziert wenden kann.« Auch Elke Modersitzki setzt darauf, möglichst viele Kontakte zwischen Anwohnern und Asylbewerbern herzustellen. Die »Verbindungsfrau« wird zunächst für ein halbes Jahr von der Stadt bezahlt. Als Quartiersmanagerin Oberhausen-Nord in dem Programm »Soziale Stadt« hat die Pädagogin bereits Erfahrungen in einem ähnlichen Bereich gesammelt. »Alles was fremd ist, macht uns zunächst einmal Angst, deshalb wollen wir den Menschen ein Gesicht geben und Möglichkeiten der Begegnung schaffen.« Vor Begegnungen der unangenehmeren Sorte warnen indes Werner Heim und seine Mitstreiter. Sie sorgen sich um zunehmende Kriminalität, Heim unterstellt dabei sogar »geschönte Polizeistatistiken«. Außerdem sei die Unterkunft »ein Aufhänger für Rechte«: »Die warten doch nur darauf«, so der Frührentner, ohne konkret zu werden. Eine unrealistische Drohkulisse, wie Polizeisprecher Siegfried Hartmann aus eigener Erfahrung berichtet: »Im Polizeipräsidium Schwaben befinden wir uns in direkter Nähe zu der Unterkunft in der Calmbachstraße und die ist keineswegs ein polizeilicher Brenn-


33 04

Fotos: Christian Menkel

Wie aus einem Kommunikationsfiasko die bestumsorgte Flüchtlingsunterkunft in Augsburg hervorgehen könnte

Elke Modersitzki

punkt.« Auch die Ottostraße bekommt zunächst einmal keine Sonderbehandlung: »Wir werden uns das ganz entspannt anschauen und sofort reagieren, wenn es Beschwerden geben sollte, aber wir lassen uns da in kein Szenario treiben.« Dass es tatsächlich zu Ausschreitungen kommen könnte, hält Hartmann für wenig wahrscheinlich: »Von Berliner Zuständen sind wir, auch wenn Augsburg keine Insel der Glückseligen ist, weit entfernt.« Dem würde Thorsten Miklar vermutlich zustimmen. »Das Ganze wird zum Politikum hochstilisiert, für uns ist es ein ganz normaler Auftrag«, so der Augsburger Niederlassungsleiter der WISAG. Die Sicherheits- und Servicefirma mit Sitz in Frankfurt und 150 Mitarbeitern in Augsburg übernimmt ab Erstbezug das Servicetelefon für Probleme, die nachts und an Wochenenden bzw. Feiertagen auftauchen, sowie den Kontrolldienst, beides im Auftrag und auf Rechnung

Werner Heim (3.v.l.), vorne rechts: Gerd Koller

der Regierung von Schwaben. »Es ist ein Service für Anwohner, die dadurch nicht immer die Polizei rufen müssen. Was natürlich nicht heißt, dass wir die Polizei ersetzen.« Bei den Kontrollen geht es hauptsächlich um Lärmbelästigung und Sachbeschädigung. »Wir wollen vor allem präventiv tätig sein«, so Miklar. »Der Stadtteil wird sich verändern« Zurück zum Tag der offenen Tür. Nach etwa anderthalb Stunden angeregter Diskussion sehen sich Regierungspräsident Scheufele und OB Gribl zwar immer noch Vorwürfen ausgesetzt, doch es kommen auch Befürworter zu Wort, u.a. Gerd Koller von der Augsburger CSU, der ein flammendes Plädoyer für die Aufnahme von verfolgten Menschen hält. Die »gute Seite« hat diesmal mächtig Personal aufgefahren: ein Polizeibeamter, Vertreter der Organisationen Caritas, Diakonie, Tür an Tür, der Stadt, der Regierung, sogar Sozialreferent Max Weinkamm lugt zum Fenster rein, während sich im Publikum die Gribl-Konkurrenten Volker Schafitel (FW) und Stefan Kiefer (SPD) auf wenig kampflustige Nachfragen beschränken. Dass der OttostraßenGegner Heim mittlerweile SPD-Mitglied ist und dies auch deutlich zeigt, könnte für die Augsburger Sozialdemokraten durchaus noch zum Problem werden. Einmal noch flammt der Volkszorn so richtig auf: »Wer glauben Sie, wird Sie

hier noch wählen?«, fragt eine erboste Dame aus dem Publikum den OB. Doch die Drohung geht längst ins Leere und ist eine Steilvorlage für Gribl, der sein Sachinteresse rauskehren kann. Drei Wochen nach dem Tag der offenen Tür in der Ottostraße sind wieder hunderte Afrikaner vor Lampedusa ertrunken, Nichtregierungsorganisationen sprechen von 20.000 Menschen, die in den vergangenen Jahren im Mittelmeer ihr Leben verloren haben. Beim Grünen-Parteitag in Berlin erklärte der nigerianische Vertreter einer Gruppe von hungerstreikenden Asylbewerbern: »Wir brauchen eure Hilfe. Wir wollen eure Heimat nicht zerstören.« Vorausdenkende Augsburger sehen in der Ottostraße bereits eine ganz reelle Chance für das Viertel. »Der Stadtteil wird sich verändern«, meint Elke Modersitzki, aber das muss ja nicht zum Schlechteren sein, möchte man ergänzen. Die Verantwortlichen bei Stadt und Regierung wittern bereits ganz andere »Gefahren«, denn dass die Anwohner der anderen Unterkünfte im Stadtgebiet bald eine ähnliche Betreuung fordern werden, ist mehr als wahrscheinlich. Und wäre der vorbildliche Umgang mit Flüchtlingen nicht mal eine wirklich würdige »Dachmarke« in einer Stadt, die mit dem Grandhotel Cosmopolis bereits über ein bundesweit einzigartiges Projekt in diesem Bereich verfügt? (flo)

Info: Interessenten am Unterstützerkreis, möglichst nur aus dem Viertel, können sich nach wie vor melden unter: otto-bekommt-asyl@web.de.


++Neue Szene 10 13 5_Layout 1 24.10.13 13:53 Seite 2

34

Zoom

schönste Eishockeystadion Das Curt-Frenzel-Stadion wird am 2. November 50 Jahre alt und präsentiert sich seit kurzem als geschlossene Halle. Leonardo Conti, ehemaliger Goalie und jetzt Marketingmanager der Panther, lässt die Neue Szene exklusiv hinter die Kulissen der AEV-Spielstätte blicken und zeigt die neuen Räumlichkeiten „Die DEL hat uns die Pistole auf die Brust gesetzt. Die Bedingungen waren einfach nicht mehr tragbar, die Einhausung des Stadions war überfällig“, sagt Conti ernst und erzählt mit einem Schmunzeln von einem nordamerikanischen Spieler, der nach Augsburg kam und es gar nicht glauben konnte, dass es hier noch offene Stadien gibt. Sein Agent hatte ihm die Tatsache einfach verschwiegen. Er blieb trotzdem. Der Name wird nicht verraten. Doch dass der Wind nicht mehr eisig über die Tribünen pfeift, ist nicht die einzige Änderung im CurtFrenzel-Stadion (CFS). Conti öffnet stolz die Türe zum neuen VIP-Bereich: zwei stylische Bars, überall Flachbildfernseher, ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept. Leo Contis Bruder Davide, Architekt und ehemaliger Eishockeyspieler, hat kostenlos Hand angelegt und deshalb auch ein Ehrenplätzchen in der Lounge bekommen. Es riecht alles noch ziemlich neu. Hier kann man mit einer Leberkässemmel in der Hand oder das Salat- und Nachspeisenbüfett plündernd in komfortabler Atmosphäre das Spiel verfolgen. „Unser Ziel war es, Modernität und Tradition zu verbinden. Wir wollten nicht einen auf FC Bayern machen und uns überkandidelt präsentieren. Der lange, massive Holztisch, die Stühle in klassischer Wirtshausoptik und vor allem das große Fanbild spiegeln unsere Bodenständigkeit wider.“ Das meterlange Banner, abwechselnd rot, grün und weiß beleuchtet, zeigt die

randvolle Fankurve, das Fahnenmeer, die Häuserzeile im Hintergrund, die man zu Zeiten des offenen Stadions noch gesehen hat. „Vermissen Sie irgendetwas vom alten Curt-FrenzelStadion?“, frage ich. Denn auch wenn es immer saukalt war und man im tiefsten Winter seine Zehen nach dem ersten Drittel nicht mehr gespürt hat, so fand ich doch, dass es etwas fast schon Romantisches hatte, mit Extrastrumpfhose und Lammfelleinlegesohlen gemeinsam mit der eingeschworenen Gruppe zu frieren. „Klar, das hatte wirklich seinen Charme mit dem Glühwein und den Wunderkerzen. Ich höre aber auch von vielen: ,Ich muss nicht mehr so frieren, da komme ich öfter.‘ Insgesamt profitieren wir also davon. Und der Zustand war einfach nicht mehr zeitgemäß.“ Im geschlossenen CFS sinken die Temperaturen nicht mehr unter zwölf Grad, tendenziell soll es in Zukunft eher 16 Grad haben. Auch gibt es – nicht erst seit dieser Saison – mehr Sitzplätze als vor dem mittlerweile vier Jahre währenden Umbau. Zwar mussten dafür einige Stehplätze weichen, zu Engpässen kam es bisher aber noch nicht. „Viele Fans sitzen jetzt auch lieber. Allgemein ist ein Wandel im Eishockeysport festzustellen: Die Fans sind bereit, für mehr Komfort zu zahlen“, so Conti. Auch für behinderte Besucher hat sich etwas geändert: Das neue Stadion bietet mehr Plätze und der Zugang mit Rollstuhl ist leichter, wenn auch noch nicht vollständig barrierefrei. Probleme gibt es in den

letzten Spielminuten, wenn die Besucher der vorgelagerten Sitzplätze aufstehen und damit den Rollstuhlfahrern die Sicht nehmen. „Das gilt es noch zu verbessern“, merkt Conti an. Nach einem kurzen Abstecher zur Wall of Fame in der VIP-Lounge und einem Tratsch über Ex-Panther-Verteidiger Tommy Jakobsen, der unter anderem dort verewigt ist, geht es zu Bob's Terrasse, auf der auch die Duanne-Moeser-Ehrenfahne ein Plätzchen gefunden hat. Hier kann man seit dieser Saison das Spiel von einem eigenen Vierertisch mit All-Inclusive-Verpflegung verfolgen. Der Blick ist ziemlich gut. Larry Mitchell und ein paar Spieler stehen schon auf dem Eis, das Training beginnt gleich. Nach ein paar Worten mit Steffen Tölzer geht die Führung weiter. „Jetzt haben wir noch Zeit für die VIP-Boxen und wenn alle Jungs auf dem Eis sind, schauen wir mal in die Spielerkabinen.“ Leo Conti führt über eine Treppe und eine freischwebende Brücke und auch wenn der Teppich nicht rot, sondern grau ist, hat man das Gefühl, einen speziellen, exklusiven Weg zu gehen. Tiefrote Pantheraugen funkeln an der Außenwand der Boxen. In eine dürfen wir reinspitzeln. Conti lächelt: „Diese Box ist auf jeden Fall was ganz Besonderes!“ Nachdem ich mich im Vorfeld als treuer Stehplatzfan geoutet habe, muss ich jetzt, zwischen Eiskristalllampen, weißem Fell und angelehnt an einen Tresen mit Birkenstammfüßen, zugeben: Das ist der Blick! Jede Box hat zudem


++Neue Szene 10 13 5_Layout 1 24.10.13 13:53 Seite 3

3504

einen vorgelagerten Außenbereich mit Sitzen, von dem aus man die Stadionatmosphäre direkt genießen kann. „Für mich ist es das schönste Eishockeystadion Deutschlands! Es ist keine charmelose Multifunktionsarena, der ursprüngliche Charakter ist erhalten geblieben. Fans und Spieler sind beeindruckt, wir bekommen durchweg positives Feedback. Aber gleichzeitig muss noch einiges getan werden“, sagt Leo Conti. Spinds für die Spieler, Möbel, die Küche im Presseraum und etwas Farbe an der Wand fehlen bis jetzt, ebenso die LED-Innenbeleuchtung und die Außenbeleuchtung. Auch die Bahn 2 ist noch eine Baustelle. Die Spendengelder für die neue Piste und die neue Bande sind bereits da, außerdem soll das Außengelände eine Anlieferungszone und weitere Parkplätze bekommen. Auf dem Weg in die Spielerkabinen frage ich nach Zwischenfällen mit tierischen Mitbewohnern im vormals offenen Stadion. Conti erzählt von Mäusen in den Katakomben, Tauben, die ihr Geschäft auf der Spielfläche hinterlassen, und Nachtfaltern, die durch die Stadionlampen verbrannt und aufs Eis gerieselt sind. Wir laufen vorbei an den überdimensional großen Waschmaschinen und dem Trikot- und Schlägerlager.

Leo Conti ruft: „Don`t stay undressed! Da kommt ein Mädchen mit.“ John Zeiler begrüßt mich in Trainingsklamotten und hält ein Schwätzchen mit Conti. Die neue Kabine ist großzügig und ohne Sichtbarrieren, überall stehen Ventilatoren und ein Flachbildfernseher zur Spielanalyse. Während der Pausen kümmern sich hier drei Betreuer um die Bedürfnisse der Spieler. Ein Blick auf die Bänke: Erdnussbutter, Tape, Socken, Deostick, Eiweißpulver. „Da hat sich auch viel geändert, früher hat man in der Drittelpause einfach ein Snickers gegessen. Ungeschlagen bleibt aber die gute alte Banane.“ Auch die Musik, mit der sich die Spieler in der Kabine anheizen, hat sich gewandelt. Jetzt ist es eher House und Techno, früher war es Rock. Für Conti unübertroffen: AC/DC. Auf die Frage nach Ritualen der Spieler verrät er: „Klar, jeder hat da sein eigenes Ding, zum Beispiel eine bestimmte Anziehreihenfolge. Dennis Endras hat in den Drittelpausen immer einen Stoff-Gizmo geknuddelt. Den hat er zu einem seiner ersten Spiele von seinem Vater geschenkt bekommen. Das war schon immer witzig, ihn damit zu sehen.“

Selbst die Gästeteams kommen jetzt wieder gern nach Augsburg. „Auch hier sind die Kabinen großzügig und durchdacht. Betreuerraum, Massageraum – in ganz Deutschland ist vielleicht nur der Gästetrakt in Düsseldorf unserem ebenbürtig. Der alte Raumvorteil ist also weg, nun müssen die Spieler dafür sorgen, dass die Gegner nicht gern bei uns sind.“ Die Zeiten, in denen die Panther zum Aufwärmtraining in den TVA-Turm mussten und dann wieder mit dem Auto ins Stadion zurückfuhren, sind vorbei: Jetzt gibt es einen Fitnessraum im Stadion. Nackte Betonwände, ein paar Spinning-Räder – noch ist hier alles ein wenig spartanisch, aber die neuen Geräte kommen bald. „Endlich haben wir auch einen Presseraum“, freut sich Conti. „Was gab es davor?“ – „Nichts.“ Zum Abschluss möchte ich von ihm wissen, was für ein Gefühl er beim ersten Heimspiel im neuen Stadion hatte. Conti denkt kurz nach und antwortet: „Ich dachte mit Blick auf die Südkurve, mir wird das wehtun, nicht mehr einlaufen zu können. Aber ich muss sagen, ich war erstaunlich entspannt und habe das auch aus meiner neuen Position sehr genossen. Die Arbeit ist gut gelaufen, die neue Qualität ist deutlich zu spüren. Im Stadion ist es noch lauter geworden, das ist sehr beeindruckend!“ (sg)


++Neue Szene 10 13 5_Layout 1 24.10.13 14:05 Seite 7

Sport

INTERVIEW MIT JAN MORAVEK

„20 PUNKTE

BIS ZUR WINTERPAUSE!“ Jan Moravek hat sich gleich bis 2017 an den FC Augsburg gebunden. Der tschechische Mittelfeldspieler gehört inzwischen zu den Säulen des Teams und inzwischen winkt dem gebürtigen Prager auch wieder die Nationalmannschaft zu. Walter Sianos traf Moravek in einer der schönsten Spielstätten Augsburgs, dem Parktheater in Göggingen. Du spielst doch sicher auch FIFA auf der Playstation, oder? Ja, klar... Wie ist das, wenn man selbst als virtueller Kicker Teil dieses Computerspiels ist? Irgendwie komisch, aber es ist ein natürlich auch ein sehr schönes Gefühl. Vor zwei Jahren war sogar im Gespräch, dass ich auf der tschechischen Version auf das Cover kommen sollte, was aber dann doch irgendwie nicht geklappt hat. Und, wer ist auf dem Cover gelandet? Lionel Messi. Moravek oder Messi, das ist ja mal eine Ansage, oder? Ja, es hätte schlimmer kommen können (lacht). Und wer ist der Playstation-Champion beim FCA? Wir haben erst vor Kurzem ein Turnier bei Ronny Philp gespielt, Kevin Vogt hat gewonnen, aber ich bin immerhin Zweiter geworden. Du sprichst inzwischen richtig gut Deutsch, kein Vergleich zu unserem Interview letztes Jahr. Findest du? In einem Jahr bleibt schon was hängen und außerdem gehe ich jeden Montag und Dienstag mit meiner Freundin für eineinhalb Stunden in den Deutschunterricht. Respekt! Du hast dich in Augsburg super eingelebt, was deine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2017 dokumentiert. Was hat dich letztendlich dazu bewogen, dich gleich so lange an den FCA zu binden? Mir gefällt hier die familiäre Atmosphäre und sportlich läuft es immer besser. Nach der super Rückrunde, die

wir in der letzten Saison gespielt haben, denke ich schon, dass sich der FCA in der ersten Bundesliga etablieren kann. Und ich bin auch jemand, der Planungssicherheit mag. In Prag habe ich 13 Jahre für die Bohemians gespielt, obwohl ich immer wieder Angebote von Slavia und Sparta Prag hatte bin ich meinem Verein treugeblieben.

Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Aber der Sprung von der tschechischen Gambrinusliga zur Bundesliga ist schon gewaltig. Bei Pilsen konnte er den Ball in der eigenen Hälfte annehmen und sich bis zum gegnerischen Strafraum durchdribbeln. In der Bundesliga kriegst du spätestens nach 50 Metern gewaltig auf die Socken.

Du hast es eben angesprochen, deine Heimatstadt ist Prag, danach hat es dich nach Gelsenkirchen verschlagen. Muss ja ein Kulturschock gewesen sein. Ich kann mich noch erinnern, als ich zum ersten Mal durch die Stadt gefahren bin und den Blick von meiner Freundin sah. Überall qualmende Schornsteine, Zechen und Industrie. Aber Schalke ist ein großer Club und deswegen habe ich den Schritt gewagt.

Bei seinem alten und neuen Verein Viktoria Pilsen spielt er aber Champions League in der Gruppe mit dem FC Bayern. Ist man da nicht ein bisschen neidisch? Darüber haben wir uns erst gestern in der Kabine unterhalten. Petrzela und auch Giovanni Sio, der jetzt in Basel spielt, haben uns verlassen und spielen jetzt Champions League. Aber so ist nun mal Fußball, neidisch bin ich deswegen nicht.

Dein Coach war damals Felix Magath... Ich habe damals bei Schalke unterschrieben, als dort noch Fred Rutten Trainer war. Eine Woche nach Vertragsunterzeichnung wurde er entlassen und Magath kam. Mehr möchte ich eigentlich zu diesem Thema nicht sagen.

Die Mannschaft macht einen sehr gefestigten Eindruck. Wird es trotzdem wieder einen Kampf bis zum letzten Spieltag geben? Das ist schwer zu sagen, denn so eine Saison ist doch sehr lang und auch wenn das abgedroschen klingt: Wir müssen von Spiel zu Spiel denken. Wir sind auf einem guten Weg und unser Ziel sind 20 Punkte bis zur Winterpause.

Dein Start beim FCA vor ziemlich genau zwei Jahren jedenfalls war eher schleppend, immer wieder zwangen dich Verletzungen zu längeren Pausen. Ja, das war nicht einfach für mich, immer wieder plagten mich muskuläre Probleme, dadurch kam ich irgendwie nie richtig in den Rhythmus. Wahrscheinlich kam das alles von den Weisheitszähnen. Die habe ich daraufhin ziehen lassen und seitdem bin ich völlig frei von Schmerzen und kann endlich befreit aufspielen. Wieso hat das bei deinem Landsmann Milan Petrzela letztes Jahr nicht geklappt? Ich will mir da kein Urteil erlauben, denn Milan ist ein

Du hattest drei Einsätze für die tschechische Nationalmannschaft, aber dein letzter Einsatz war am 29. März 2011 beim EM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein. Wie lange dauert es, bis wir dich wieder im Nationaltrikot sehen? Beim letzten Spiel im September war ich nominiert, nur leider hinderte mich die Prellung, die ich mir beim Spiel in Nürnberg zugezogen habe, an einem Einsatz. Aber die Nationalmannschaft ist ein ganz klares Ziel von mir. Wenn man in der Bundesliga spielt, muss man auch Nationalspieler sein.

4104


Kultur 11 2013_Layout 1 24.10.13 20:02 Seite 2

42

Kultur

*

THE ITALIAN JOB

FAB I AN SCHREYE R I M ANNAHOF

Unter dem Titel „Die italienische Angelegenheit“ zeigt der Augsburger Fotograf Fabian Schreyer im Anna-Café aktuelle Aufnahmen aus Mailand und Rom. Schreyer ist Mitgründer des internationalen Straßenfotografie-Kollektivs „The Street Collective“ und gestaltet seit Juni 2013 die Serie „Augsbürger“ in der Neuen Szene. Die Fotos sind bis 29.11. jeweils zu den Öffnungszeiten des Anna-Cafés (Mo: 9-18 Uhr & Di-Sa: 9-23 Uhr) zu sehen und stehen danach zum Verkauf.

FESTIVAL DER 1000 TÖNE

Die Augsburger freuen sich auf ein (zumindest mittelbares) Wiedersehen mit dem Mackie Messer aus der Dresdener Produktion der „Dreigroschenoper“, die im Rahmen des diesjährigen Brechtfestivals zu sehen war. Christian Friedel, auch bekannt aus den Kinofilmen „Das weiße Band“ und „Russendisko“, führte Regie bei der Produktion „Die Bekenntnisse der Marion Krotowski“. Der Liederabend über die „Amsel von Augsburg“, der einst auch Uns-Bertolt verfallen sein soll, verspricht „das musikalische Vermächtnis einer der größten Töchter der Stadt; zum Weinen, Lachen und Mitsingen“ mit u.a. Lea Sophie Salfeld, Helene Blechinger, Tjark Bernau, Florian Innerebner und Ulrich Rechenbach. Die musikalische Leitung hat der Dozent der Otto-Falckenberg-Schule, Matthias Heiling, der bereits für den „Waschsalon Wunderlich“ verantwortlich zeichnete.

THEATER AUG SBURG

D I E B E KE N N T N I SS E D E R M A RI O N KROTOWSKI

Premiere am 03.11., weitere Termine: 05., 09., 13., 16., 21., 23., 29.11., bis Januar.

Bait Jaffe Klezmer Orchestra

Einen ganz großen Kessel ganz, ganz Buntes bietet auch dieses Jahr das „Festival der 1000 Töne“, in dessen Programm sich Django Asül und Wladimir Kaminer neben einem Musiktheaterstück über Demenz und der RnR-Cabarettruppe Urban Voodoo Machine aus London wiederfinden. Den Auftakt bildet die Klezmernacht mit dem Schweizer Bait Jaffe Orchestra in der Synagoge am 31.10. Am selben Ort widmet sich die Bayerische Kammerphilharmonie dem Komponisten Benjamin Britten zu dessen 100. Geburtstag (17.11.). „Migrantenpop“ präsentieren Fräulein Nina und Murat am 03.11. in der Kresslesmühle, wo auch die Weltmusik-Shootingstars Levantino am 28.11. ein Gastspiel geben. Die Gruppe Serebrjnaja Svadba aus Minsk bringt weißrussischen Straßenkapellenflair in die Ballonfabrik (18.11.). Das Festival endet mit der „Langen Nacht der Wirtshausmusik“ am 30.11. in verschiedenen Locations der Altstadt, bevor Nachzügler Kerim Pamuk am 01.12. mit seinem Oriental-Kabarett „Burka & Bikini“ die restlichen offenen Frage klärt. Inschallah! Das komplette Programm auf www.kresslesmuehle.de.

Christian Friedel (Foto: Diana Deniz)

Levantino

M U SS ALLES M IT


Özgür Cebe (Foto: Andreas Wosnitza)

Kultur 11 2013_Layout 1 24.10.13 20:02 Seite 3

Unter dem Motto „rebellischer Spießer trifft türkischen Rheinländer“ steht die zweite Runde der Kabarettbundesliga am 29.11. im Parktheater. Ludger K. gehört zur neuen Garde deutscher Stand-up-Kabarettisten und verbindet Realsatire mühelos mit hundsgemeinen Pointen. Sein Konkurrent Özgür Cebe stellt die interessante Frage: „Wenn der Islam nicht zu Deutschland gehört, Ostwestfalen aber schon, wohin gehört dann ein in Bielefeld geborener Rheinländer mit türkischen Wurzeln?“ Wie man sich mit Humor integrieren kann, davon kann Cebe ein Lied singen. Und tut dies auch. Beginn: 19.30 Uhr.

KARARETT BUNDESLIG A

STADTHALLE G ERSTHOFEN

LUDG ER K. VS. ÖZGÜR CEBE

KLEINKUNST HOCH DREI

KULTUHR TS HIG HLI

Auch in der Stadthalle Gersthofen kommt im November die Kleinkunst zur Geltung. Am 08.11. gastiert hier der Gentleman-Entertainer Bodo Wartke mit seinen „Klaviersdelikten“. Etwas derber wird’s beim „Jungen mit der Harmonika“, dem bayerischen GstanzlPunk Helmut A. Binser am 14.11. Und am 22.11. folgt Altmeister Georg Ringsgwandl mit Band und neuem Programm „Mehr Glanz!“. Beginn jeweils 19.30 Uhr.

G

KRESSLESM ÜHLE

DES STRU WWELPETERS M ACHTERG REIFUNG

Montserrat Suárez

ABRAXAS

TANZ – THEATER - M U SIK

Klexs Theater

Bait Jaffe Klezmer Orchestra

NOV.

Im Abraxas wird im November reichlich getanzt: Gleich zweimal gibt’s Flamenco, am 02.11. mit dem Llegando:Projekt, das knapp 30 Mitwirkende aus Deutschland und Österreich zusammenbringt, und am 09.11. mit dem Live-Flamenco-Tanzkonzert „Luz“ mit u.a. Montserrat Suárez. Am 20.11. ist wie jedes Jahr die Gala der Preisträger des Internationalen Solotanztheaterfestivals Stuttgart zu Gast. Die Tänzerin Amina und die Tribalgruppe Khayaaliy präsentieren ihre neue Show am 22.11., Monika Geh & Freunde laden zu „GefühlsWelten“, einem berührenden „Lebens-Tanz-Theater“, am 23.11. Das Klexs Theater widmet sich zusammen mit der Gruppe „Augsburg München Schauspiel“ einem brandaktuellen Thema: „The Social Network Loves You“ ist eine aufwendige Produktion mit Film und Theater für Jugendliche ab 14 Jahren, in der auf anspruchsvolle Weise das Leben der Menschen im Jahre 2023 beleuchtet werden soll, die nur noch im virtuellen Raum leben. Mit Humor und Tiefgang wird die Geschichte erzählt am 29. und 30.11. um 20.00 Uhr. Die Rock-Kids freuen sich derweil auf das doppelte Doppelkonzert der Bands Radau! aus Hamburg und Andi & Die Affenbande aus Augsburg, die am 03.11. um 11 und 15 Uhr kleine und große Fans gleichermaßen begeistern, wie ihr ausverkauftes Konzert im letzten Jahr bewiesen hat.

Die Kresslesmühle ist wieder voll im Kabarettfieber und präsentiert neben Größen wie Joesi Prokopetz, Sigi Zimmerschied, Hennes Bender, Luise Kinseher oder Django Asül auch den ein oder anderen etwas unbekannteren Act. Wir empfehlen das norddeutsche Anarchoduo Team & Struppi mit „Die Machtergreifung“ am 22.11. und die in Augsburg bereits bestens bekannte singende Bombenlegerin Sarah Hakenberg mit ihrem neuen Programm „Struwwelpeter reloaded“ am 17.11. Und noch ein Tipp: Es empfiehlt sich der Kartenvorverkauf, die neue Mühlechefin ist offensichtlich etwas rigoroser im Absagen von Veranstaltungen, wenn der Vorverkauf nicht so läuft. Kann man verstehen, aber es wäre doch schade, wenn in Augsburg nur die Altmeister und Dauerbrenner der Szene abgefeiert werden. (flo) Team & Struppi


Kultur 11 2013_Layout 1 24.10.13 20:02 Seite 4

Foto: Frauke Wichmann

44

KUHLLTIGUHR TS

M EHR M USIK!

HIG

NOV.

ANI M A - STRE A M OF LIFE

Da treffen sich zwei Gleichgesinnte: Der Berliner Schlagzeuger, Percussionist und Klassik-DJ Jürgen Grözinger mag Grenzen genauso wenig wie die Augsburger Flötistin, Pianistin und Sängerin Iris Lichtinger. Sie präsentieren gerne aktuelle Musik in ihren unterschiedlichsten Ausrichtungen, von der klassischen Moderne bis zur Clubmusik. Mit Kompositionen von Größen der Neuen Musik, wie u.a. Giacinto Scelsi, Gheorgi Arnaoudov oder Louis Andriessen, wollen sie in „Anima“ dem „Strom des Lebens in seinen unterschiedlichen klanglichen Ausprägungen“ folgen. Mit im Boot sind die jungen Musiker des Mehr Musik!-Ensembles, unter ihnen die preisdotierten Cellisten Edward King und Alessandro Sica. Der Anker wird gelichtingert am 14.11. um 20 Uhr im Schaezlerpalais.

Helon Habila

ÖL, KAFFEE & REBELLION

DIE AFRIKANISCHEN WOCHEN 2 0 13 Die Afrikanischen Wochen (13.-29.11.) beginnen mit einem literarischen Highlight: Der preisgekrönte nigerianische Autor Helon Habila stellt

WASSERKR AFT IN AUG SBURG

sein Buch „Oil on water“ am 13.11. um 20 Uhr im

AUDIOVISUELLE PERFORM ANCE M I T LIVEM U SIK

Neruda vor. Das Werk ist Bildungsroman, Um-

Mit einer audiovisuellen Performance mit Musik will der Augsburger Fotograf und Musiker Eric

weltkrimi und Politthriller zugleich, hochgelobt

Zwang Eriksson die Brücke schlagen zwischen wissenschaftlichem Vortrag und künstlerischer Präsen-

von Crimekönig Andreas Ammer in seiner Kri-

tation. Im Rahmen der Welterbe-Bewerbung soll mit historischem Bildmaterial in zeitgenössischer Re-

mikolumne auf Bayern 2.

animation die Geschichte der Wasserkraft in Augsburg neu erzählt werden. Mit von der Partie sind

Es folgen zahlreiche Vorträge, Diskussionen und

Schlagzeuger Walter Bittner und Stephan Holstein an Klarinette und Saxophon. Ausgangspunkt war

Filme, u.a. analysiert Andreas Zumach von der

die laut Eric „überwältigende Flut an großartigen Aufnahmen“, die er im Textilmuseum entdeckt hat.

taz die aktuellen Entwicklungen der Arabellion

Diese Fotos will er live zum

(15.11., Annahof) und Regisseur Peter Heller pran-

Leben erwecken: „Das wird

gert mit „Süßes Gift - Hilfe als Geschäft“ die

nicht nur eine schnöde

Fragwürdigkeit von Entwicklungshilfe an (29.11.,

Bildfolge, sondern eine effektgeladene Tour de Force“, verspricht der Künstler. Wasser marsch:

Liliom). Natürlich gibt es auch ein großes afrikanisches Fest mit Livemusik, Tanz, Info und Verkauf am 22.11. um 19 Uhr im Kolpingsaal. www.werkstatt-solidarische-welt.de.

23.11., 20.30 Uhr, Textilmuseum.

VIER FÜ R TEL AVIV

NEUES AUG SBURG E R KÜNSTLERKOLLEKTIV Wir begrüßen eine neue Künstlergruppe in Augsburg: Das „Kollektiv Tel Aviv“ besteht aus den Malern und Fotografen Otto Schorer, Gerard Saitner, Jürgen Gessler und Helmut Hien (v.l.). Die erst seit Oktober 2013 bestehende Gruppe hat sich die israelische Metropole nicht nur aus phonetischen Gründen zum Namenspatron gewählt. „Tel Aviv ist eine moderne, dynamische Großstadt, das Kunst- und Kulturzentrum Israels und Weltkulturerbe“, so Helmut Hien, der neben Stars wie Frank Zappa oder Mick Jagger auch zahlreiche jüdische Künstler, u.a. André Heller, Yehudi Menuhin und Lorin Maazel, porträtiert hat. Die erste Ausstellung des Kollektivs findet an zwei Tagen in der Galerie am Graben statt. Vernissage: 20.11., 19 Uhr, am 21.11. geöffnet von 17 bis 21 Uhr.


Cinerama

 

    

  45

 "        # 

 8C+::+   



6#    1 

"

! $%    D   "    $% 

 >88;  >8:9  3  

   *+  ! #   @ * # %   % *      + 

!  

      %  (

!     :I+::+ 

  

 3.  "0    B   $   5      >>+% >9+% ><+  98+::+    +

   

& #     !   "7   O @ # $  2  3 K    0    + >> /+  8:+::+P  5    B N   /     B #(  3     3  3  +  8>+::+   N    "5 3

 @   3 K  Q$ 6     *   #  R   + +  8E+::+PH

 !  #(  3#      &     2   

  (  

"  

+0+$  B+  :;+::+ 

  #( .  3 K%    K 

) (  + "3 K  ! $   2   :=+::+P   3

3A  3 ( 0      &  31  +

 &$ $)*+, -'   7

# *)#++# :9  $ 00 &$ $    @0 ! *F#++#  #G D<8   &$ $  =  8 @  !  ; 8  2*I#++#6#G0   &  &  $ 2++#@+)#@+4#++#6@  0 B

 2+F#++#6@ &   !'   )J#++# ;  $  =   ).#++# -@0 ; @=  @  K 0" @K@    @09D   '0 @ &$ 8 L 0

  

#

7    #000# $ $##

     

Mit Birkenstock Madrid auch zu Hause zu einem gesunden LaufgefĂźhl zurĂźckďŹ nden.

Am Perlachberg 2 ¡ 86150 Augsburg ¡ Tel. 0821-30529 ¡ www.beitelrock.de GeÜffnet: Montag - Freitag 9:30 - 18:30 Uhr ¡ Samstag 10:00 - 18:00 Uhr *Je Kunde nur ein Rabattcoupon. Gßltig bis 31.12.2013 beim Kauf eines Birkenstock Modells bei beitelrock in Augsburg. Betrag nicht auszahlbar.

Cinerama 2013-11.indd 45

pro air Medienagentur GmbH â&#x20AC;&#x201C; Augsburg

Jetzt in modischen Farben

25.10.2013 10:27:04


46

Cinerama

BLACKFISH

SCHERBENPARK

LAST VEGAS

Regie: Gabrie Cowperthwaitela Doku mit Kim Ashdown, Ken Balcomb, Samantha Berg u.a. Zu Beginn des Jahres sahen wir in „Der Geschmack von Rost und Knochen“ eine Geschichte, die ihren Lauf mit einem Unfall nimmt, den eine OrcaTrainerin in Sea World erleidet. Den Rest der Handlung, in dem sich die Abgebissene in einen Typ verliebt, der sich mit anderen Männern balgt, wie es die wildesten Tiere zu tun pflegen, versteht man nach dem Film „Blackfish“ noch besser. Denn was wissen wir eigentlich über Sea World? Über Schwertwale? Und darüber, was Menschen mit ihnen tun? Am Beispiel der „Karriere“ vom Orca Tilikum sehen wir nun eine enorm lehrreiche und erschütternde Doku, die auf Spannung durch Tempo und skandalöse Enthüllungen baut, und das sehr gekonnt und ambitioniert. Und es verschlägt einem die Sprache. Denn mal ehrlich: Hätten Sie gewusst, dass das Gehirn der Orcas wesentlich komplexer als das der Menschen ist, dass diese Tiere über Empathie und soziale Intelligenz verfügen, ja uns darin sogar überlegen sind? Eben, siehste mal. Du Mensch, du! (fs)

Regie: Bettina Blümer Mit: Jasna Fritzi Bauer, Ulrich Noethen, Max Hegewald u.a. Aus dem gefeierten Jugendbuch über die Theaterbühne auf die Leinwand. Wenn hier was erfolgreich ist, dann bleiben keine Hebel unbetätigt. Die Autorin Alina Bronsky war mit ihrem Roman „Scherbenpark“ die literarische Entdeckung des Jahres 2008 und Regisseurin Bettina Blümner ist auch nicht die schlechteste Wahl, wie sie mit ihrer Doku „Prinzessinnenbad“ bewiesen hat. Ulrich Noethen hätte ich persönlich nicht gebraucht, der Mann ist meiner Meinung nach so flexibel wie ein Sams auf der Flucht. Zwischen Coming-Of-Age und Milieustudie lauern einige Klischeefallen, in die Darsteller und Regisseurin auch bisweilen tappen, alles in allem ist das aber zu verschmerzen. Ehrlich gesagt fällt mir nicht mehr dazu ein, man bekommt, was man erwartet, das aber einigermaßen gut. That’s it. Da haben manche Filme schon viel mehr versprochen und deutlich weniger gehalten. (flo)

Regie: Jon Turteltaub

„„„„……

„„„„„…

Mit: Robert De Niro, Morgan Freeman, Michael Douglas, Kevin Kline, Mary Steenburgen u.a.

Der alternde Playboy Billy will es endlich wissen und zum ersten Mal in seinem Leben in den Hafen der Ehe einlaufen. Die Auserkorene ist, wie könnte es anders sein, ein paar Jahrzehnte jünger als er. Kurz vor der Hochzeit will er noch mal richtig die Sau rauslassen und lädt dazu seine alten Kumpels Paddy , Archie und Sam auf eine Junggesellenabschied nach Las Vegas ein. Die vier „Jungs“ kennen sich sozusagen schon aus dem Sandkasten. Sie wollen ihr Alter vergessen und noch mal die guten, alten glorreichen Tage aufleben lassen, in denen ihr Leben noch interessant und wild war. Doch irgendwie hat sich mit den Jahren alles verändert, vor allem aber auch die Sin City in der Wüste Nevadas. Doch das „Rat Pack“ will es wissen und spätestens als der Alkohol in Strömen fliest, gerät so ziemlich alles außer Kontrolle. Doch auch das Starensemble kann den schwachen Film nicht retten. „Last Vegas“ ist einfach nur überflüssig, ein „Hangover“-Abklatsch für die Generation Ü70. (cs)

„„…………

ZAYTOUN – GEBORENE FEINDE, ECHTE FREUNDE Regie: Eran Riklis mit: Stephen Dorff, Abdallah El Akal, Alice Taglioni, Loai Nofi u.a. Nach „Die syrische Braut“ und „Lemon Tree“ lanciert Eran Riklis abermals einen politisch motivierten Film, der mit einem persönlichen Plot im Konfliktraum zwischen Individuum und Gesellschaft landet. Also muss Stephen Dorff als abgeschossener Jetpilot mit seinem Fallschirm hinter feindlichen Linien landen, einer Gruppe von Rekruten der PLO ausgeliefert. Beirut im Jahr 1982 bildet hier den Schauplatz. Die Kämpfer der PLO sind allesamt Kinder, der israelische Soldat hingegen mehr Kampfmaschine als Mensch. Soweit so schlecht. Plakativer geht’s kaum. Und dann, kaum dass der kleine Abdallah den großen Stephen befreit, macht es klick und das Verhältnis der beiden Feinde dreht sich ein ums andere Mal und mit jeder Wendung macht sich Abdallah mit seinem Schlüssel am Schloss im Herzen der Zuschauer zu schaffen. Die Rollen von gut und böse sind doch nicht so klar verteilt, wie es anfangs aussehen wollte. Gut gespielte Grenzüberschreitung. (fs)

„„„„……

FILM DES MONATS BLANCANIEVES Regie: Pablo Berger mit: Maribel Verdú, Macarena García, Daniel Giménez-Cacho, Ángela Molina u.a. Olé, Schneewittchen als Stierkämpferin – ob das mal gut geht? Tut es. Und wie: In Spanien erntete der Film ganze zehn Goyas und wurde dort außer Konkurrenz ins Oscar-Rennen geschickt. Handelt es sich doch um das seltene Glück einer gelungenen Gratwanderung zwischen Massengeschmack und künstlerischem Anspruch, mit der hier der Märchenstoff in die Stierkampfarenen der 20er Jahre verlegt wird. Und das Ganze formal als stark bebildeter Stummfilm! „The Artist“, ich hör dich trapsen? Nicht ganz, wurde mit den Dreharbeiten an „Blancanieves“ doch bereits begonnen, bevor man den Retrogriff zum Stummfilm als etwaiges Erfolgsrezept hätte vermuten können. Während „The Artist“ eine Hommage an die amerikanische Stummfilmära ist, erinnert das expressionistische Mienenspiel in „Blancanieves“ eher an einen europäischen Vertreter der 20er Jahre. Mithilfe der sieben Zwerge als Matadore, einer stolzen Geschichte von Unterdrückung und Rache und der Umkehr klassischer Genderrollen, gelingt es Pablo Berger, seinen eigenen Schneewittchen-Mythos zu erschaffen. Und das melancholische Ende mag sogar für die Stierkampfgegner funktionieren. (fs)

„„„„„„ 3DINAUSGEWiHLTEN+INOS

Cinerama 2013-11.indd 46

23.10.2013 19:14:06


Cinerama

BLUE JASMINE

JACKPOT

Regie: Woody Allen Mit: Cate Blanchett, Joy Carlin, Richard Conti, Sally Hawkins, Glen Caspillo, Alec Baldwin u.a. Ihre Ehe mit dem Businessman Hal, der wegen illegaler Bankgeschäfte im Knast sitzt, ist kaputt, ihr gesamtes vermögen ist beschlagnahmt und auch sonst steht Jasmine , die sich in der NYC High Society bewegt, vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Nichts geht mehr. Um sich neu zu sortieren zieht sie nach San Franzisko zu ihrer Schwester Ginger. Nach außen hin ist alles okay, doch in ihrem Inneren ist sie eigentlich fertig mit sich und der Welt. Woody Allen kann sich seine Schauspieler aussuchen, wie er will und diesmal ist Cate Blanchett dran. Sie spielt wirklich klasse und ist Dreh- und Angelpunkt im Film. Vielleicht ist es sogar ihre beste Rolle bisher. Allen zieht mal wieder alle Register, denn „Blue Jasmine“ ist klasse inszeniert, oft sehr zynisch und, wie könnte es anders sein, tragischkomisch, zum Heulen und Lachen gleichzeitig. Allens bester Film seit Langem und endlich auch mal wieder ein Streifen, der in den USA (hauptsächlich San Francisco) spielt. (cs)

Regie: Magnus Martens Mit: Kyrre Hellum, Henrik Mestad, Marie Blokhus Außer dem bescheuerten deutschen Titelzusatz „Vier Nieten landen einen Treffer“ passt eigentlich alles. Die Vorlage kommt von Norwegens Krimiüberflieger Jo Nesbø und im Stile von „Headhunters“ knüpft „Jackpot“ die altbekannten Fäden. Die „blutige Gaunerkomödie mit pechschwarz-trockenem Humor erfreut ihre Zuschauer mit skurrilen Charakteren und grotesk-absurder Action“, so steht’s in der Ankündigung und so ist es auch. Punkt. Wie oft man so etwas ansehen will, bleibt die andere Frage. In Deutschland haben die Skandinavier ja eh mehr Steine im Brett als Lachse im Fjord, aber ehrlich gesagt reicht mir schon die Möchtegerndüsterkrimischwemme im Fernsehen. Dafür kann der Streifen hier natürlich nichts, aber ein „Jackpot“ ist es halt auch nicht, einen auf Tarantinø zu machen. Das Schlimmste ist ja sowieso, dass uns die deutschen Plagiate der skandinavischen Erfolgsgeschichten erst noch bevorstehen. Himmel! (flo)

„„„………

„„„„„…

AM ENDE DER MILCHSTRASSE

KING PING – TIPPEN TAPPEN TÖDCHEN

Regie: Bastian Günther Mit: Leopold Grün, Dirk Uhlig Ostdeutschland, Mecklenburg, unendliche Weiten. Während wir Stadtbewohner im Süden der Republik Mietsteigerungen und Verkehrskollaps diskutieren (sollten), zeigen die Filmemacher Leopold Grün und Dirk Uhlig das Leben in der 50-Seelengemeinde Wischershausen - rund 60 Kilometer vor Greifswald gelegen, geprägt vom politischen Wandel der letzten Jahrzehnte und von der aktuellen Politik vergessen. Die Männer schimpfen auf die Regierung, die Frauen pflügen mit Pferd, man heizt mit Holz. Die Dorfgemeinschaft am Rand des Existenzminimums ist angewiesen auf die Natur und gegenseitige Hilfe. Die Berliner Regisseure zeigen Sympathie, aber keine Verbrüderung. Bauer Maxe, seine Freundin Cordula, die aus Liebe zu ihm auf dem Land lebt, der Zugezogene Harry, der vom Nordkap träumt, der Melker Oli und die fünffache Mutter Gabi, deren Söhne arbeitssuchend heimgekehrt sind, sie gestalten ihre Lücke im System und erzählen aktuelle Geschichten aus einer anderen Zeit. So was ist immer gut zu hören. (flo)

Regie: Claude Giffel mit: Sierk Radzei, Bela B., HansMartin Stier, Godehard Giese, Lilay Huser u.a. Seltsamer Frisurenfilm, in dem Rockstar Bela B. eine singende Friseuse spielt. Der hat ja bekanntermaßen ein Faible für B-Movies mit Zombies und Draculas und so. Also schicken wir mal eine Handvoll antiquarisch dreinblickende Typen in seinen Friseursalon. Eine Gruftdame soll auch nicht fehlen. Er soll sich wohlfühlen! Aber weil mit einem Faible allein noch kein Film steht, brauchen wir noch eine Handlung. Die muss natürlich mit der Besetzung Fuß halten und richtig haarig sein. Ein Fall für King Ping, den Pinguinpfleger, der aussieht wie Louis XIV und wegen Mord verdächtigt wird. Aaalder, was ein abgedrehter Krimi! Aber was machen wir mit den Farben? Vielleicht mal nachcolorieren? Ja, ab damit ins Bräunungsstudio. Und paar Toneffekte durchs Entwicklungsbad! Huch, jetzt ist uns der Streifen ganz schön angebrannt. Egal! Dann muss man sich den eben mit Sonnenbrille reinziehen! (fs

47

„„…………

„„„„……

MI 13.11. Helmut Schleich

SA 02.11. Wladimir Kaminer

Karten online kaufen und zu Hause ausdrucken: www.kresslesmuehle.de

DO 07.11. Sigi Zimmerschied DI 19.11. Michael Altinger

DO 28.11. Levantino

DO 14.11. Luise Kinseher SA 30.11. Django Asül

Tickets an allen AZ-Kartenservice-Vorverkaufsstellen

Hotline: 0821 / 777 3410 Restkarten an der Abendkasse

SA/SO 23/24.11. Karsten Kaie

Cinerama 2013-11.indd 47

25.10.2013 09:50:31


48

Gerilltes

DIE HÖCHSTE EISENBAHN SCHAU IN DEN LAUF HASE (Tapete Records/Indigo) Eigentlich ein beknackter Bandname und das Cover ist auch nicht besser. Sieht man von diesen Äußerlichkeiten ab, entwickelt sich das hässliche Entlein aber zum lasziven Pin-up-Girl. Hinter der Band stecken Popjongleure wie Francesco Wilking (Tele), Felix Weigt und Moritz Krämer (Kid Kopphausen) sowie Max Schröder (Tomte). Das sind natürlich Referenzen und so nehmen uns die vier Lokomotivführer mit auf einen beswingten Trip durch die wunderschöne Landschaft des deutschen Pop. Seen rechts, Schlösser links, Melodien für Millionen, dazu erzählt Onkel Wilking noch spannende Geschichten. Beim wem da die Laune nicht steil geht, dem ist nicht mehr zu helfen! (ws)

KELE

BLINDSPOT

DAS WEISSE PFERD

BLOC PARTY TAPES (!K7 / Alive)

MARS ATHLETICS (Anette Records)

INLAND EMPIRE (Echokammer)

Ein bisschen Trennungsgerüchte hier, ein bisschen unfreundliches Interview da und nebenbei noch ein bisserl mixen. Bloc Party Frontman Kele präsentiert nach The Rapture, The Big Pink und den Foals ein Dancefloor-Set für alle, die neben dem ganzen Gitarrensound auch mal tanzen wollen. Dabei bezieht er sich auf die Ursprünge und Einflüsse aus den Anfangsjahren der Band. Dass die vielseitigen Einflüsse dafür sorgen, dass aus dem Mixtape ein ganz schön wilder und bunter Haufen verschiedenster Genres entstanden ist, soll anscheinend nicht weiter stören. Klingt irgendwie nach langweiliger Hausparty, bei der alle auf der Couch sitzen und jeder mal ans DJ-Pult darf. (mw)) „„„………

Es gibt wenig aktuelle Bands in Augsburg, denen man den großen Sprung mehr wünschen und vor allem zutrauen darf. Das Duo Blindspot ist eine Attacke auf „Herz, Hirn und Hüften“, wie es Franz Dobler mal formuliert hat. Wer die beiden live gesehen hat, ist sowieso überzeugt. Allein das Beobachten von Soundzauberer Basti alias Dot ist eine helle Freude und Pauls bzw. Mr Feats Qualitäten am Mikro lassen jeglichen Provinzverdacht meilenweit hinter sich. Das ist HipHop in Hochform: klischeefrei, intelligent und hochmusikalisch. Die Kombi dürfte auch Frittenbudist Johannes Rögner überzeugt haben, Blindspot auf seinem frischgegründeten Label in 200er-Vinylauflage zu veröffentlichen. (flo) „„„„„…

Aus dem Zweimannprojekt der beiden Münchner Musikveteranen Albert Pöschl und Federico Sánchez, letzterer ist u.a. als Kinokritiker für die Szene tätig, ist mittlerweile eine achtköpfige Band geworden. Geblieben ist das Konzept eines Musikmosaiks, das zwischen Raum und Zeit schwebend einem Sonntagnachmittagstraum gleicht, sich an keine Konventionen hält und textlich und musikalisch frei assoziierend an der Uhr dreht. Das weiße Pferd hat keinen Prinzen auf dem Buckel, aber immerhin die Welt zwischen Hellabrunn und San Fernando, sperrig, poetisch und doch bescheiden im Stil einer alten, höflich knarrenden Konzertsaaltür. Enter at your own pleasure. (flo) „„„„……

„„„„„…

ALBUM DES MONATS

D

ie Österreicher veröffentlichen ihr viertes Studioalbum und stimmen an zur Hymne einer verzweifelten Jugend, einer gescheiterten Revolution

und des ewigen Kampfes mit sich selbst. Selten wurden Arrangements so vielschichtig und flächendeckend präsentiert und strotzen trotzdem vor Klarheit. „Panorama“ wippt mit dem Fuß, wackelt mit dem Kopf, kitzelt im ganzen Körper. Das ist Progressive, das ist Rock’n’Roll, 60er, Pop und Zeitgeist zugleich. René Mühlbergers brüchige Stimme gibt dem Album das letzte Quäntchen Anarchie und verdient großes Lob. Das bisher beste Album der vier Wiener. Und am Ende könnte man glatt meinen, „Panorama“ wird zum Siegeszug, zum Grande Finale eines Rennens ohne Sieger. Kitschig gen Sonnenuntergang und „everyone´s so tired“ singend. Großes Kino! (mw) „„„„„…

LIEBLINGS-CDS

TIPP DER N REDAKTIO

MGMT – “MGMT” (ws) DIE GOLDENEN ZITRONEN – “Who’s Bad?“ (flo) FETTES BROT – „3 is ne Party“ (cs)

VELOJET

DARKSIDE – „Darkside EP“ (mw)

PANORAMA(Schoenwetter Schallplatten/Rough Trade)

Gerilltes 2013-11.indd 48

24.10.2013 11:45:52


Gerilltes

GUZ

GARLAND JEFFREYS

DER BESTE FREUND DES MENSCHEN (Rookie Records) Was wäre die Welt ohne Guz? Natürlich dasselbe Jammertal wie mit, aber im Rennen um den Titel als bester Freund des Menschen ist der Schweizer ziemlich weit vorne. Und das seit Jahrzehnten, Stil hat man oder eben nicht. Ob im „Sommer 1984“ oder im „Kleiderladen“, es bleibt immer die Möglichkeit: „Drogen nehmen und rumfahren“. Was natürlich keine Alternative ist. Aber Alternative zu was denn, bitte? Denn: „Niemand hat ein Problem in Hassloch.“ Vielleicht befreit General Guz wirklich irgendwann Pjöngjang. Und hoffentlich dürfen wir dabei sein. (flo)

TRUTH SERUM (RTD) Der gute alte Garland Jeffreys, in den 70ern hatte ich mal ein Album von ihm, das fand ich richtig klasse. Das war noch vor seiner „Matador“-Zeit. Seine aktuelle Platte ist, wie könnte es anders sein, ein Bluesrockalbum, handwerklich gut gemacht, stimmig produziert, aber auch nicht mehr. Es springt kein Funke über. Für Garland ist dieses Serum wichtig, für den Rest der Welt leider nicht. (cs) „„„………

SEAMS QUARTERS (Full Time Hobby/RTD) Das Debütalbum des in Berlin lebenden Engländers James Welch aka Seams kommt ganz easy und locker daher. Der Elektro-Mann wirkt weniger wie ein Tüftler, sondern kommt eher wie ein „Schleusenwärter“ in Sachen Sounds und Grooves rüber, der seinen Songs die entsprechende Richtung gibt. „Quarters“ ist minimalistisch, aber reich, da James dem Hörer Raum für eigenen Ideen lässt. Funktioniert im Club und zu Hause. (cs)

*neue szene

band des jahres süddeutschlands größter bandwettbewerb

Alle Vorentscheidungstermine Sa

* AWA (Asi with Attitude) * Abysmal * Based On A True Story

02.11. * Aeneas 19.30 Uhr

Fr

„„„„……

* Elchwut

Uhr

Fr

* Mold Corner * Constant Change

15.11. * Damn Julee

„„„„„…

* My Sweet Addiction * Snotty Holly

08.11. * Bremsspur 19.30

* Skandal

19.30 Uhr

Sa

16.11. * Herrengedeck Royal 19.30 Uhr

ANDREW COLLBERG

FETTES BROT 3 IS NE PARTY (FBS/Groove Attack) Lange war es still um die Brote. Sie haben sich wohl eine Auszeit genommen. Jetzt starten sie wieder durch mit ihrem neuen Album. Den Titel haben sie sich von Andy Warhol ausgeliehen, der mal gesagt haben soll: „One‘s company, two‘s a crowd and three‘s a party“. So ist auch das neue Album, jede Menge eingängige Songs, witzige Texte, gute Laune und neue Erkenntnisse. „3 is ne Party“ ist kein Wahnsinnsalbum, aber wirklich erfrischend anzuhören. (cs) „„„„……Ê

Gerilltes 2013-11.indd 49

MINDS HITS (Le Pop Musik/Groove Attack) Der junge Mann aus Arizona klingt überhaupt nicht nach Wüste und Sonne, wie viele Bands aus der Gegend. Er klingt nicht mal amerikanisch, sondern durch und durch britisch. Fast könnte man meinen, Andrew wäre einer der Söhne von John Lennon, die Songs klingen sehr stark nach ihm oder den Beatles und das ist gut so. Er biedert sich aber nicht an, sondern hat einfach nur zehn Popperlen aufgenommen, die kurzweiliger nicht sein können. Tolles Album! (cs) „„„„„…

49

ERIC PFEIL ICH HAB MIR NOCH NIE VIEL AUS DEM TAG GEMACHT (Trikont)) Was ist das denn? Bekenntnispop? Der frühere Fernsehmacher und Musikjournalist hat offensichtlich ein Faible für Italien und ist so eine Art Indie-ReinhardMey, den Geburtshelfer von Thees Uhlmann bis Sarah Kuttner und Suzie Kerstgens ganz toll finden. Sagt eigentlich schon alles. Will heißen: Er hat’s nicht so mit dem Singen und druckt seine Texte auf Italienisch ab. Das reicht dem Team von Trikont offensichtlich schon. Man muss ja nicht alles verstehen. Aber Italien ist schon schön, klar. (flo) „„…………

* No Spam

Fr

* The Head Quarters * The Preset

29.11. * Blissed 19.30 Uhr

* Four of no Kind

Fr

27.12. * The Exfoliation 19.30 Uhr

* Spawn of Pandora * Mister Cage

* Chordotomy

* Still Better Than Dentist * We Guess

Fr

03.01. * The New Trap 19.30 Uhr

* Beerhammer

Fr

10.01. * Haunted Cemetery 19.30 Uhr

* John in Chamber

Fr

24.01. * Souvenir Shop 19.30 Uhr

* Natural Needs

Fr

25.01. * AQS 19.30 Uhr

* B-Fresh Music Project

* The Crowd * No Rules

* Invective * Ska Farmers

* Raw Solution * The Phane * Tonic Stones * Unclouded Perception

Sponsoren:

24.10.2013 11:45:58


50

Band des Jahres ABYSMAL (Metal) Abysmal sind vier Augsburger Instrumentalisten mit ihrer ganz eigenen Vision von Musik: Brachialität trifft auf Fragilität, progressiv auf eingängig und drückende Gitarren auf bizarre Kantine Soundscapes. Die Band hat bereits ein Studio1 9:30 Uh album mit dem Titel „Between Black and Whir te“ veröffentlicht. Abysmal sind: Ruben Schlagowski (Vocals, Guitars), Dennis Johannes (Lead Guitars), Adrian Hebenstreit (Drums), Florian Marshall (Bass). www.facebook.com/abysmalrockt

Sa. 02.11.

AENEAS (Epic-Rock) Aeneas sind definitiv im Rockbereich einzuordnen, wer jetzt aber AC/DC oder Foo Fighters erwartet, wird schnell eines Besseren belehrt. Die Songs von Aeneas sind sehr komplex arrangiert, ohne dabei die Massentauglichkeit zu verlieren. Am ehesten trifft der Begriff Epic-Rock ins Schwarze, weil ihr Sound einfach groß und orchestral ist, eben episch. www.aeneas-band.com AWA (ASI WITH ATTITUDE) (HipHop) Sie bezeichnen sich selbst als „Asi with Attitude“ und ihre Fans als „AWAtiner“, „Asis“ und „ASIatinnen“. Treibende, melodische Beats, mitreißende Texte und eine packende Live-Show sind die Markenzeichen der drei Musiker. Steffen85 packt sein Leben auf den Rhythmus und bekommt dabei kräftige Unterstützung von Julie B. (Gesang) und Mad Mix (DJ). www.awamusik.com BASED ON A TRUE STORY (Rock) Die fünf Musiker aus dem Schrobenhausener Land vereinen melodiöse Gitarrenriffs und treibende Powerchords. BOATS kreieren ihren Sound, bei dem jeder Song für sich alleine stehen kann. Es spielen und singen: David Beierl (Gesang), Christian Elfinger und Thorsten Schalk (Gitarre), Simon Autenzeller (Bass) und Elias Böck (Schlagzeug). www.basedon.de

Fr. 08.11.

Kantine 19.30 U hr

BREMSSPUR E (Deutsch-Rock) ms Bremsspur glänzen mit harten, erbarmungslosen Riffs so und sozialkritischen Texten und prangern dabei unter and anderem Justiz und Politik in Deutschland an. Die tsc Deutschrocker, die zwischen 17 und 25 Jahre alt sind, n iim August 2013 ihre erste EP „Idioten an der haben mi fünf Stücken veröffentlicht. Macht“ mit mss www.bremsspur-band.de

ELCHWUT (Meta (Metal)

Elchwut wurden im Jahre 2007 gegründet. Mittlerweile hat die Band etliche Auftritte hinter sich und im Herbst 2010 eine Demo-CD in Eigenregie aufgenommen. Das Debütalbum „A Newly Settled Direction“ soll bald folgen. Der Sound ist im Bereich des modernen, melodischen Death Metals anzusiedeln, so werden vor allem Fans von älteren In Flames, neueren Hypocrisy oder Kataklysm auf ihre Kosten kommen. www.facebook/Elchwut

MY SWEET ADDICTION (Alternative-Rock) Entstanden aus einem Duo besteht die 2013 gegründete Acoustic-Alternative-Band heute aus Nico Zabel (Gesang, Gitarre), Andreas Santa (Gitarre), Steffen Probst (Bass) und Fabian Schäffler (Drums). Die Songs von My Sweet Addiction behandeln leicht zugängliche Themen wie Liebe und Herzschmerz sowie tiefgründigere Gedankengänge, Gesellschaftskritik und den Sinn des Lebens. www.facebook.com/myswad SNOTTY HOLLY (Punk-Rock) Klassischen Punkrock im Dreiminuten-Breitwand-Format präsentieren Snotty Holly. Die Gitarre singt, der Bassist übernimmt hin und wieder, der Drummer bleibt einfach bei seiner Arbeit. Manchmal braucht es nicht mehr... www.facebook.com/snotty-holly

BDJ 2013-11-B.indd 50

24.10.2013 18:37:45


Band des Jahres

51

ALLE VORENTSCHEIDUNGEN IM NOVEMBER CONSTANT CHANGE (Alternative-Rock) Im Winter 2011 in Augsburg gegründet, umkurvt die Bands anfangs einige Besetzungswechsel und lässt erste Auftritte folgen. Das Grundgerüst des Sounds ist das schnörkellose Schlagzeug, unterstützt vom treibenden und melodiösen Bass. Das Ergebnis bewegt sich irgendwo zwischen Crossover, Metal und Rock. Constant Change sind Kemal (Vocals, Gitarre), Sevi (Gitarre), Mario (Bass, Vocals) und Anna (Drums). www.facebook.com/666constantchange

Fr. 15.11.

Kantine 19.30 U hr

DAMN JULEE (Rock) Damn Julee sind vier junge Musiker aus Augsburg. Nach der Bandgründung im Winter 2012 und kleineren Gigs freuen sich Jules, Noey, Matze und Juli darauf, nun endlich etwas Größeres zu rocken. Die Musik ist schnell erklärt: Eine Gitarre, ein Bass, ein Schlagzeug und Gesang – „mehr braucht es nicht, um einprägsame und mitreißende Musik zu machen“, so die Band. „Es wird rockig, es wird laut - und doch bleibt es allgemein verträglich!“ www.facebook.com/DamnJulee SKANDAL (Punk-Rock-Ska) Aus einer bunten Mischung von fünf Charakteren hat sich ein Musikstil irgendwo zwischen Punk, Rock und Ska entwickelt. Mit einer männlichweiblichen Gesangskombination, zwei Gitarristen, Bass und Schlagzeug bieten Skandal ein breites Spektrum. Thematisch geht es meist darum, das Leben zu genießen und trotzdem kritisch zu sehen, ganz nach dem Motto: „Man kann auch glücklich dagegen sein!“ www.facebook.com/skandal-augsburg MISTER CAGE (Rock) Aus der Idee heraus, ein eigens für die Freundin geschriebenes Lied aufzunehmen, entstand der Grundstein für die heute fünfköpfige Gruppe. Auf die ersten Songs folgten die Planungen für ein neues Bandprojekt. Die Richtung war klar: akustischer Rock mit melodiösen Gitarrenparts, schnörkellosen Bassläufen, knackigen Drums und eingängigen Melodien, zum schnellen Mitsingen und einfach Gutdraufsein. www.mistercage.de

Sa. 16.11..

HERRENGEDECK RE ROYAL (Punkrock)

an Es ist angerichtet: Herrengedeck Royal flambiert frisch geernteAu ten Augsburg-Punkrock für Jung und Alt voll kecker Wortspiele fla und flacher Witze. Dabei laden die vier Herren zu einer Reise vo aus vollen Fässern, schwankenden Absurd- und Obszönitäten jed Menge feuchter Fröhlichkeit. Eben Musik für Leib und und jeder Uhr Seele - heiß und fettig, jung und frisch. Mal zum Schunkeln, mal zum Schlagen, immer mundgerechte Häppchen: Herrengedeck Royal haben nur Hochprozentiges im Tank. www.facebook/herrengedeckroyal

Kantine 19.30

NOSPAM (Alternative-Rock + Pop) NoSpam sind eine live-hungrige Band mit variablen Soli, präzisen Riffs, kräftigen Punchs und Basslines, die von den Ohren direkt in die Füße gehen. Darüber eine gelungene Mischung aus Deutschrap und Gesang - das ist der Sound, der die Menschen zum Tanzen bringen soll. Während sich die Instrumentalisierung zwischen Alternative-Rock und Pop austobt, wollen die Texte das spezielle No-Spam-Gefühl transportieren: „Um die Tiefen wissen – und die Höhen feiern.“ www.nospammusic.com SPAWN OF PANDORA (Progressive Metal)) Bei zahlreichen Gigs in Süddeutschland und im Ausland, als Support für Bands wie Eyes of Solace, Farewell to Arms, Dust Bolt und The Carriage, konnte die Truppe schon einige Erfahrung sammeln. Die Stage Power von Spawn of Pandora bringt jede Crowd zum Moshen und Headbangen, lässt allerdings auch den Hörer mit Verlangen nach technisch anspruchsvollen Passagen und eingängigen Melodien nicht zu kurz kommen. www.facebook.com/spawnofpandora

BDJ 2013-11-B.indd 51

24.10.2013 18:38:10


52

Band des Jahres

Fr. 29.11.

BLISSED SS (Rock)

Gitarrenrock! Das war das erklärte Ziel, als sich Blissed rre 2 als a Trio gründeten. Auf die erste EP folgten ers2012 te Auf Auftritte, danach wurde das Line-up durch einen te Gitarristen ergänzt. Auch der Sound hat sich zweiten 19.30 U an gewandelt: Einflüsse aus Indie, Garage und Southern hr Rock ha haben Einzug gehalten und Blissed somit mehr igk Vielfältigkeit beschert. Von eingängigen Melodien bis hin m, rohem Rock‘n‘Roll ist die Songlandschaft von zu rotzigem, un Falko breit aufgestellt. Alex, Jonas, Paul und www.facebook.com/ www.facebook.com/feelblissed

Kantine

FOUR OF NO KIND (Punkrock-Ska-Folk) Nach mehreren Sessions entschieden sich die vier Jungs aus Augsburg zur Bandgründung zum Jahresbeginn 2011. Die Musik lässt Einflüsse von Punkrock, Ska und Folk erkennen, mit einer starken Prise Independent und einem Hauch Rock’n’Roll. Dieser Stilmix findet sich im Bandnamen wieder: Four of no Kind – vier Jungs, die sich keinem Genre zuordnen lassen wollen. www.fourofnokind.de THE HEAD QUARTERS (Rock) The Head Quarters und widmen sich seit 2010 einem gemeinsamen Ziel: den Rock in die Region zu bringen, vom sanften Poprock bis hin zu schnellen Hardrockriffs. Seit dem Einstieg von Bassistin Kathi ist auch die Frauenquote erfüllt. Nun sind die vier Musiker nicht nur Kollegen, sondern auch richtig gute Freunde geworden: Alexander Hillmann (Gesang, Gitarre), Marc Wexenberger (Gitarre, Gesang), Katharina Wolz (Bass), Sebastian Schramm (Drums). THE PRESET (Alternative-Rock) Fetziger Indie und schneller Alternative-Rock, mit diesen beiden Stilrichtungen lässt sich die Musik von The Preset wohl am besten beschreiben. Vier Jungs aus Schrobenhausen, zwischen 17 und 20 Jahren jung, haben im September 2009 ihre Leidenschaft für die Musik entdeckt. www.facebook.com/thepresetmusic

BAND DES JAHRES 2014 – DER YOUNG TALENT AWARD! Das downtown music institute präsentiert bereits zum dritten Mal im Rahmen von Band des Jahres gemeinsam mit dem Band des Jahres-Veranstalter „Neue Szene“ den Young Talent Award. Wir wollen damit die vielschichtige und aktive junge Bandszene in und um Augsburg gezielt und nachhaltig unterstützen. Dabei geht es insbesondere darum, einen besonderen Anreiz für ganz junge Formationen zu schaffen, am Wettbewerb teilzunehmen und erste Bühnenerfahrung zu sammeln. Der Young Talent Award wird unabhängig vom Band des Jahres Wettbewerb an eine Band mit einem Durchschnittsalter unter 18 Jahren (Stichtag war in diesem Jahr der 13.09.2013) nach folgenden Kriterien verliehen:

Der Wert des Pakets beträgt mindestens 600 Euro. Das Coaching, der Unterricht und eventuelle Kurse werden am downtown music institute von professionellen Musikern und Dozenten abgehalten. Letztes Jahr konnte die sympathische Augsburger Indiepop-Formation De La Cave den Young Talent Award mit nach Hause nehmen, die auch einen tollen dritten Platz in der Gesamtwertung belegte. Es folgten diverse Auftritte u.a. beim Modular und Grenzenlos Festival und die Aufnahme einer ersten EP. Als kleiner Appetithappen empfiehlt sich ein Blick auf das aktuelle sehr gelungene De La Cave Video „Lichter der Nacht“ auf YouTube.

™EdiZci^Va$EZgheZ`i^kZ ™:c\V\ZbZci$7Z\Z^hiZgjc\ ™Hdc\lg^i^c\$6ji]Zci^o^i~i Die entsprechenden Band des Jahres Teilnehmer starten automatisch auch in der Young Talent Award Wertung. 9^ZW^h]Zg^\ZcH^Z\ZgYZhNI6/ '%&'/I]ZA^dch9VcXZ '%&(/9ZAV8VkZ Die mit dem Young Talent Award ausgezeichnete Band spielt beim BDJ-Finale im Ostwerk und wird dort im Rahmen der Siegerbekanntgabe geehrt. Sie erhält ein individuelles Coaching-Paket mit den Bausteinen: 7VcYXdVX]^c\ IdciZX]c^`jcYBjh^`egdYj`i^dc >chigjbZciVajciZgg^X]i

BDJ 2013-11-B.indd 52

24.10.2013 18:38:25


Band des Jahres

53

93.4 einschalten!

Eure Musikwünsche helfen krebskranken Kindern:

Wir senden für Eure Spenden. Macht mit. Klickt www.fantasy.de!

y Der Radio Fantas athon ar itm nh de en Sp f 93.4! im Dezember au terninitiative Wir helfen der El – nder Augsburg krebskranker Ki . e.V E CK LICHTBLI

MEHR HITS VON HEUTE UND DAS BESTE VON MORGEN.

BDJ 2013-11-B.indd 53

24.10.2013 18:38:32


54

Fitness

20 3

s Fitnes l Specia

1

Sport als Anti Aging Quelle

Mangelnde wie auch übermäßig betriebene körperliche Bewegung schaden unserer Gesundheit. Wer lieber mit dem Auto oder einem öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit fährt, statt zu Fuß zu gehen, den Lift benützt statt Stiegen zu steigen, keinerlei Sport betreibt, sondern faul auf der Couch liegt, wird mit der Zeit unter Fitnessschwäche leiden. Die Folgen einer solchen ungesunden Lebensweise sind häufig Herz-Kreislaufstörungen, geschwächte Blutgefäße, mangelhafte Sauerstoffversorgung des Organismus, Schwächung der Verdauungsorgane, erschlaffte Muskulatur, Depressionen, ein geschwächtes Immunsystem, eine Verringerung des körpereigenen Heilpotentials, wie auch allgemein eine Anfälligkeit für Krankheiten.

Wirkungen eines ausreichenden GH-Spiegels š Ij[_][hj Bkij kdZ B[X[digkWb_jj1 l[hX[ii[hj Z_[ Fej[dp kdZ Z_[ Libido šL[hX[ii[hjZ_[ahf[hb_Y^[kdZ][_ij_][<_jd[ii š L[hX[ii[hj Ije\\m[Y^i[bfhep[ii[ kdZ h[]kb_[hj Z_[ <[jjl[hXh[dnung š8WkjCkia[bcWii[Wk\kdZ[h^^jZ_[AdeY^[dZ_Y^j[ šL[hp][hjZ[d7bj[hdifhep[ii

Das Ziel jeder sportlichen Betätigung sollte Fitness nicht Hochleistung heißen. Denn extreme Leistungen tragen in sich das Risiko von Verletzungsgefahren, die häufig irreparable Schädigungen des Bewegungsapparates zur Folge haben. Menschen, die sich körperlich fit halten und auf eine gesunde Ernährung achten, zeigen häufig ein um zehn bis zwanzig Jahre jüngeres Erscheinungsbild.

1. Kraftsport 2. Aerobes Training 3. Dehnungsübungen (Stretching)

Sport als Hormontherapie: Hormone sind Botenstoffe der Jugend. Es sind winzige Moleküle im Körper, die die Kommunikation von Körperorganen und –zellen übernehmen. Im Hypothalamus, ein im Gehirn gelegenes Steuerzentrum der Hormone, ist das Wachstumshormon (GH = Growth Hormon), das beinahe alle Körperfunktionen regelt, lokalisiert. Dieses Hormon wird in der Anti Aging Literatur als Königs- bzw. Jungbrunnenhormon bezeichnet.

Fitness 2013.indd 54

Die drei Säulen verschiedener Trainingsprogramme

Ein Beispiel für ein ausgeglichenes Wochen-Trainingsprogramm Drei mal pro Woche ein Krafttraining kombiniert mit Dehnungsübungen. :h[_cWbfheMeY^[[_dW[heX[iJhW_d_d]0HWZ\W^h[d"Fem[hMWa_d]" Joggen, Bergwandern, kombiniert mit Dehnungsübungen vor und nach dem Sport. Wichtig zu wissen: Die Ausführung von ständig gleichen Übungen führen laut Sportmedizinern zu einer Abstumpfung des Nervensystems. Die Folgen sind die bereits oben erwähnten Symptome des Übertrainiert seins, wie Burnout-Syndrom, vorzeitige Ermüdung etc.

23.10.2013 18:30:59


20 3

Fitness

55

s Fitnes l Specia

1

jumpers fitness Abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten zum unschlagbaren Preis Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, seinen Körper fit zu halten. jumpers fitness in der Ulmer Landstraße 249 in Stadtbergen (neben Netto-Markt) bietet hierfür optimale Trainingsbedingungen. 7k\'$(&&gcij[^[dWXm[Y^ibkd]ih[_Y^[JhW_d_d]ic]b_Y^a[_j[d\”h jedermann zur Verfügung! Modernste Lösungen in Top-Atmosphäre Das Markenzeichen von jumpers ist das einzigartige Discount-Konzept. Trotz der günstigen monatlichen Grundgebühr von nur 19,90 Euro präsentiert sich der Club stilvoll und modern. Studioleiter Armin Huber erklärt: „jumpers konzentriert sich auf das, was unseren Kunden wichtig ist. Wir haben eine top-moderne Ausstattung, eine echte Wohlfühlatmosphäre und großzügige Öffnungszeiten. Darüber hinaus legen wir höchsten Wert auf Sauberkeit und eine motivierende Stimmung.“ Effektiv zum Erfolg M[h[ideY^[\\[aj_l[hcW]"[h^bj_cFh[c_kc#7XeWbb[B[_ijkd][d von jumpers. Dazu gehören zeitsparendes Vibrationstraining, isotonische Getränke, hautschonende Bräune in den modernen Solarien von Ergoline und die Duschbenutzung. Neu ist das hautverjüngende Collagen-Gerät „Beauty Angel“. Training für jedes Alter und Trainingsniveau Zusätzlich bietet jumpers mit dem innovativen TRX-Training den neuen Fitnesstrend aus den USA an. Mittels spezieller Bänder, der Schwerkraft und dem eigenen Körpergewicht entsteht ein hocheffizientes Ganzkörpertraining. Dieses ist für jedes Alter und Trainingsniveau geeignet. Jetzt vorbeikommen und starten! Ab sofort bietet jumpers ein Herbstspecial für Leser der Neuen Szene ab 18 Jahren an. Bis zum 30. November 2013 kann das Angebot bei einem kostenlosen Schnuppertraining getestet werden! jumpers fitness Augsburg Ulmer Landstr. 249, 86391 Stadtbergen, Telefon 0821/44 42 78 78, augsburg@jumpers-fitness.com, www.jumpers-fitness.com

Fitness 2013.indd 55

23.10.2013 18:31:02


56

Fitness Downtown Dance Studio

Shotokan Zur Kampfkunst Karate: Die japanischen Kampfkünste des Budo, zu dem Karate gehört, lehren Techniken, die körperliche und geistige Fitness miteinander in Einklang bringen. Die Muskulatur wird gestärkt, die Reaktion verbessert und die mentale Stärke gefördert. Die Rituale und Zeremonien, Gesten und der Ehren- und Verhaltenskodex (Bushido, Budo) im Karate sind wesentliche Bestandteile des Weges, der Übung und der Meisterschaft. Die persönliche Entwicklung steht hier an erster Stelle, man spricht hier auch vom Streben nach Vervollkommnung des menschlichen Charakters. Karate ist: eine effektive Selbstverteidigung, Fitness, mentale Stärke, altersunabhängig, Grenzen neu stecken, sich Herausforderungen stellen. Der Verein Shotokan Karate Dojo Augsburg e.V. wurde 1982 gegründet. Heute zählt er ca. 100 Mitglieder in der Kinder- (ab 8 Jahre) und Erwachsenengruppe. Neugierig? Kommt einfach vorbei, die Leute von Shotokan Karate Dojo Augsburg e.V. freuen sich auf Euch! Näheres unter: www. karate-augsburg.de Shotokan Karate Dojo Augsburg e.V. Ziegeleistr. 22D, 86199 Augsburg, Tel. 0821 - 2 97 24 23 www.karate-augsburg.de

SPIELEND TANZEN LERNEN Was kann es Besseres geben, als durch Bewegung schön, flexibel, graziös, psychisch gefestigt und fit zu werden? Nach dem Motto ”Zu unserer Natur gehört die Bewegung und die vollkommene Ruhe ist Z[hJeZ»8bW_i[FWiYWb"\hp$CWj^[cWj_a[hkdZF^_beief^"X_[j[jZWi in der Innenstadt gelegene ”downtown dance studio” Unterricht für Bewegungswillige ab drei Jahren. Vom kreativen Kindertanz über Ballett, Jazzdance bis hin zu Hip-Hop und vielem mehr können Tanzbegeisterte jeder Altersstufe unter professioneller Anleitung in die Welt des Tanzes eintauchen. Besonders beliebt sind im ”downtown dance studio” die Angebote, bei denen auf tänzerische Art und Weise Muskelaufbau, Flexibilität und Bodyshaping erreicht werden. Die workouts im „downtown“ wurden im Laufe der Jahre von der Studioinhaberin mit viel physiologischem Wissen und großem Erfahrungsschatz kontinuierlich weiterentwickelt. Aus diesem Grund gehören sie mittlerweile zu den erfolgreichsten, innovativsten Trainings überhaupt! Zusätzlich werden ab sofort wunderbare Yogaklassen (Zuckerl für die Seele) mit Chris Kolonko (sonntags) und Susanne Isele (Mittwochvormittag) angeboten. Die Atmosphäre des Tanzstudios zeichnet sich dadurch aus, dass es keinen Leistungsdruck gibt, jedoch durch Freude am Lernen ein hohes Leistungsniveau in jedem Unterrichtsfach erreicht werden kann. Es können auch individuelle Einzel- und Gruppencoachings in integraler Tanz- und Ausdruckstherapie mit Gabriele Kümmerle (Leiterin des downtown dance studios) gebucht werden. DOWNTOWN DANCE STUDIO Kapuzinergasse 24, 86150 Augsburg, Tel. 0821 - 5 08 80 40, www.downtown-dance.de, info@downtown-dance.de

Stärken Sie Ihren Fuß und gehen Sie stabil durchs Leben. Mit dem Training an den neuen Maschinen B3 und B4 kräftigen Sie Ihre Füße und stabilisieren Ihre Sprunggelenke.

Weltneuheit

Kieser Training Augsburg Reichenberger Str. 57 1/3 Telefon (0821) 56 70 70 kostenlose Kundenparkplätze

Testen S einem ie uns bei kosten lo Einfüh rungst sen raining

www.kieser-training.de

Fitness 2013.indd 56

23.10.2013 18:31:03

F


20 3

Fitness

57

s Fitnes l Specia

1

Kieser Training Kieser Training ist der Spezialist für gesundheitsorientiertes Krafttraining. Das Unternehmen bietet präventives Training zur allgemeinen Kräftigung sowie ärztlich kontrolliertes und angeleitetes Training für eine sichere und gezielte Stärkung des Bewegungsapparats, insbesondere des Rückens. Kieser Training wurde 1967 von Werner Kieser gegründet und gilt heute mit über 140 Betrieben weltweit als internationaler Standard im präventiven und therapeutischen Krafttraining.

Starke Füße für mehr Sicherheit im Sport Neue Maschinen für das gezielte Training der Muskulatur der Sprunggelenke Augsburg, den 15.10.2013 – Umknicken ist eine der am Häufigsten auftretenden Sportverletzungen. Um nach einer solchen Verletzung des Fußes wieder sicher stehen und der gewohnten Sportart nachge^[dpkadd[d"XhWkY^jcWdl_[b=[ZkbZkdZ[_d_][F^oi_ej^[hWf_[# Stunden. Die Muskulatur, die das Fußgelenk stabilisiert, muss wieder aufgebaut werden. Was wäre jedoch, wenn man solchen Verletzungen präventiv vorbeugen könnte? Kieser Training hat in Zusammenarbeit mit Dr. phil Marco Hagen vom sportwissenschaftlichen Institut der Universität Duisburg-Essen zwei neue Maschinen entwickelt, mit welchen genau diese Muskulatur trainiert werden kann. Mit dieser Weltneuheit können diese Muskeln zum ersten Mal hocheffizient und gezielt trainiert werden.

KARATE ist Training von Körper und Geist! Ž••Žȱ’ĖȱŽ›ȱ Ž›Šžœ˜›Ž›ž—Ƿ ’—œ’Žȱ’œȱ“ŽŽ›£Ž’ȱ–㐕’ĖǷ Näheres unter www.karate-augsburg.de

Krafttraining hilft, Sportverletzungen vorzubeugen und gibt einem die nötige Kraft, um eine Sportart mit Freude auszuführen. „Bei Sportarten wie Joggen, Wandern und diversen Ballsportarten sind stabile Sprunggelenke besonders wichtig“, erklärt Daniel Lohmüller, Geschäftsleiter bei Kieser Training Augsburg „Bänder, Sehnen und Gelenke müssen ausreichend belastbar sein, um Verletzungen vorzubeugen.“ Daher ist ein Krafttraining zur Fußstabilisation sinnvoll. Mit den zwei neuen Maschinen von Kieser Training ist das nun erstmals gezielt möglich. Kieser Training Augsburg, Reichenberger Str. 57 1/3, Augsburg, Tel. 0821 - 56 70 70, www.kieser-training.de

Fitness 2013.indd 57

23.10.2013 18:31:08


58

Aus-

Aus- & Weiterbildung „FOKUS N“ Fortbildungstag am 27.11.2013 in der Messe Augsburg Nachhaltiges Wirtschaften bringt Vorteile für alle

& Weiterbildung

:IELDES!UGSBURGER.ACHHALTIGKEITSTAGSF~RDIE7IRTSCHAFTISTZUZEIGEN WIEEINFACHDIEERSTEN3CHRITTEZUMNACHHALTIGEN7IRTSCHAFTENUMGESETZT WERDENKyNNEN&/+53.WIRDZUR)DEENDREHSCHEIBEF~RNACHHALTIGES7IRT SCHAFTENUNDVERNETZTREGIONALE&ACH UND&~HRUNGSKRiFTEMIT%XPERTENALS AUCH UNTEREINANDER UND PRiSENTIERT ERFOLGREICHE "EISPIELE NACHHALTIGEN 7IRTSCHAFTENSINDER'RO†REGION!UGSBURG 3CHWABEN

FERAT3TADT-~NCHEN3IMONE,EHRL "~ROF~R"~RGERSCHAFTLICHES%NGAGE MENT#ORPORATE#ITIZENSHIP3TADT!UGSBURG "ARCAMP  .EUE MATERIALEF½ZIENTE 7EGE GEMEINSAM MIT -ITARBEITERN BESCHREITEN3OGEHTŠS -ONIKA,UGER IMUAUGSBURG'MB($IETMAR"RAUNM~LLER (OCHSCHULE !UGSBURG

!UGSBURGS7IRTSCHAFTSREFERENTIN%VA7EBERWIRDDIE&/+53.ERyFFNEN GEFOLGT VOM RENOMMIERTEN +EYNOTE 3PEAKER 0ROF $R -ICHAEL +OLOD ZIEJ DER F~R DM DIE .ACHHALTIGKEITSSTRATEGIE ENTWICKELTE UND NUN AM )N STITUT F~R .ACHHALTIGES 7IRTSCHAFTEN LEHRT .EBEN DEN PRAXISNAHEN 6ORTRiGEN VON 5NTERNEHMERN UND %XPERTEN AUS DER 2EGION SIND DIE 4EILNEHMERAUFGERUFEN SELBSTZULERNEN ZUTEILENUNDBEIZUTRAGEN&~NF INTERAK TIVEÂ"ARCAMPS±LADENZUM%RARBEITENVON3TRATEGIENF~RSEIGE NE5NTERNEHMENEIN

-ITTAGSPAUSEUND"ESUCHDER!USSTELLUNG 7iHLEN3IEEINENVONF~NF"ARCAMP 7ORKSHOPS "ARCAMP  IN#HECK $ER INTEGRALE .ACHHALTIGKEITS #HECK F~R )HR 5NTER NEHMEN "ARCAMP  $IE  %RFOLGSFAKTOREN NACHHALTIGER 5NTERNEHMENSKOMMU NIKATION "ARCAMP3OGELINGT7ORK ,IFE &AMILY "ALANCEIM5NTERNEHMEN "ARCAMP(IGHLIGHTS 0IONIERE 4RENDSETTER#ORPORATE#ITIZENSHIPINDER 0RAXIS

IN#HECK$ERINTEGRALE.ACHHALTIGKEITS #HECKF~R)HR5NTERNEHMEN $IE%RFOLGSFAKTORENNACHHALTIGER5NTERNEHMENSKOMMUNIKATION 3OGELINGT7ORK ,IFE &AMILY "ALANCEIM5NTERNEHMEN (IGHLIGHTS 0IONIERE 4RENDSETTER#ORPORATE#ITIZENSHIPINDER0RAXIS

"ARCAMP  .EUE MATERIALEF½ZIENTE 7EGE GEMEINSAM MIT -ITARBEITERN BESCHREITEN3OGEHTŠS 0LENUM"LITZLICHTMIT"ARCAMP %RGEBNISSEN !BSCHLUSSUND!USBLICK

 .EUE MATERIALEF½ZIENTE 7EGE GEMEINSAM MIT -ITARBEITERN BE SCHREITEN3OGEHTŠS 0ROGRAMM 2EGISTRIERUNG +AFFEEUND"ESUCHDER!USSTELLUNG %RyFFNUNGDURCHDIE6ERANSTALTER7IRTSCHAFTSJUNIOREN!UGSBURGUND ,OKALE!GENDA 'RU†WORT%VA7EBER 7IRTSCHAFTSREFERENTINDER3TADT!UGSBURG  .ACHHALTIGKEIT $ER 3CHL~SSEL LIEGT IN MIR ¯ +OMMUNIKATION NACHINNENUNDAU†EN 0ROF -ICHAEL * +OLODZIEJ )NSTITUT F~R .ACHHALTIGES 7IRTSCHAFTEN !LANUS (OCHSCHULE !LFTER !UFSICHTSRATDM DROGERIEMARKT +ARLSRUHE ,ANDKARTE.ACHHALTIGKEIT.ACHHALTIGEUNTERNEHMERISCHE!KTIVITiTEN INDER2EGION!UGSBURG$IPL 'EOGR-ANFRED!GNETHLER 5NIVERSITiT!UGS BURG 6ORTRAGÂ.ACHHALTIGES7IRTSCHAFTENINNEUER1UALITiT 0ERSPEKTIVEN F~RDIE:UKUNFT± 0ROF$R0ETER:ERLE (OCHSCHULE7EIHENSTEPHAN "EST0RACTICE:WEI5NTERNEHMERAUSDER2EGIONBERICHTEN 7OLFGANG(ECKEL !NLAGEN UND-ASCHINENBAU(ECKEL'MB( +AUFBEUREN &RANK3CHUBERT "IO 6OLLKORNBiCKEREI3CHUBERT !UGSBURG +AFFEEPAUSEUND"ESUCHDER!USSTELLUNG 7iHLEN3IEEINENVONF~NF"ARCAMP 7ORKSHOPS "ARCAMPIN#HECK$ERINTEGRALE.ACHHALTIGKEITS #HECKF~R)HR5NTERNEH MEN 0ROF $R 0ETER :ERLE (OCHSCHULE 7EIHENSTEPHAN  $IRK $OBERMANN '& IMUAUGSBURG'MB( "ARCAMP$IE%RFOLGSFAKTORENNACHHALTIGER5NTERNEHMENSKOMMUNI KATION 4OBIAS 3EEMILLER '& NEONPASTELL 'MB(  +IRSTEN -EISINGER )NHABERIN !GENTUR#HARISMARCOM "ARCAMP3OGELINGT7ORK ,IFE &AMILY "ALANCEIM5NTERNEHMEN 'ERTRUD'RIE†ER STELLV6ORSTANDSMITGLIED+REISSPARKASSE!UGSBURG-AR GARETE(EINRICH 6ERMyGENSBERATERIN!UGUSTA "ANK "ARCAMP(IGHLIGHTS 0IONIERE 4RENDSETTER#ORPORATE#ITIZENSHIPINDER 0RAXIS "UD ! 7ILLIM ,EITER 3TELLE F~R "~RGERSCHAFTLICHES %NGAGEMENT 3OZIALRE

Aus- Weiterbildung 2013-10.indd 58

7EITERE)NFO WWWWJ AUGSBURGDEFOKUS N !NMELDUNG PER % -AIL FOKUS N WJ AUGSBURGDE ODER ~BER WWWWJ AUGS BURGDETERMINEAN$ER4EILNAHMEBETRAGVON %52 %52ERMi†IGT BEINHALTETSiMTLICHE0ROGRAMMPUNKTEALSAUCHDASBIO REGIONALE#ATERING 5NTERNEHMEN DIE IN DIE Â,ANDKARTE .ACHHALTIGKEIT± AUFGENOMMEN WER DEN MyCHTEN WENDEN SICH AN DAS )NSTITUT 'EO GRAPHIE DER 5NIVERSITiT !UGSBURGMANFREDAGNETHLER GEOUNI AUGSBURGDE eBERDIE6ERANSTALTER 6ERANSTALTER DER &/+53 . SIND DIE ,OKALE !GENDA  !RBEITSKREIS UNTER NEHMERISCHE6ERANTWORTUNGSOWIEDIE7IRTSCHAFTSJUNIOREN!UGSBURG$AS  KyP½GEEHRENAMTLICHE4EAMSETZTSICHAUS3ELBSTiNDIGENUND&~HRUNGS KRiFTENDER2EGIONZUSAMMEN

24.10.2013 11:40:56


Aus- & Weiterbildung

er-

59

VIELE ZIELE. EIN WEG. PARACELSUS.

ng

Erleben Sie die Vielfalt der Naturheilkunde: Werden Sie Heilpraktiker! 14 Berufsausbildungen mit und ohne Abitur, nebenberuďŹ&#x201A;ich oder Vollzeit:

%IN !UTO HOCHHEBEN KANN NUR (ULK (OGAN &ALSCH !NFASSEN ERLAUBT HOCHHEBEN ERW~NSCHT $ENN DAS Ă&#x201A;!RT #ARÂą EIN !UTO MODELLIN,EBENSGRyÂ&#x2020;E DASMIT#ARBONFASERNUMWICKELTIST IST FEDERLEICHT$AS%XPONATISTVONĂ&#x201A;-!)#ARBONÂą DERSICHINVIELEN 0ROJEKTEN MIT DEM ZUKUNFTSWEISENDEN &ASERVERBUNDSTOFF UN TERANDEREMMIT2ECYCLINGUNDDER6ERMEIDUNGVON6ERSCHNITT AUSEINANDERSETZEN Ă&#x201A;.ACHHALTIGKEIT IST F~R -!) #ARBON EIN WICHTIGES4HEMA DAHERUNTERST~TZENWIRDIE&/+53.GERNALS (AUPTSPONSORÂą SO#LUSTERMANAGER2AINER+EHRLE %INESHABENALLEGEZEIGTEN0RODUKTEUND0ROJEKTEDER&/+53. GEMEINSAMSIESINDyKOLOGISCHODERSOZIALINNOVATIV"IOBiCKER 3CHUBERTUND-ASCHINENBAUER(ECKEL DERNEBENDERREGULiREN *AHRESBILANZ AUCH EINE 'EMEINWOHLBILANZ SEINER 'MB( ZIEHT BERICHTEN VON %RFOLGEN REGIONALE #32 !KTIVITiTEN ALTERNATIVE &INAN ZIERUNGSMODELLE yKOLOGISCHE 'ELDANLAGEN ENERGETISIE RENDE 7ASSERAUFBEREITUNG 7ORK ,IFE &AMILY "ALANCE 0ROJEKTE UND "EISPIELE NACHHALTIGER +OMMUNIKATION STELLT DIE &ORTBIL DUNGIN6ORTRiGEN "ARCAMPSUNDDER!USSTELLUNGVOR

¡ Heilpraktiker ¡ Psychologischer Berater und Heilpraktiker fĂźr Psychotherapie ¡ Tierheilpraktiker ¡ Wellnesstrainer ¡ u.v.m. Tausende Fachseminare und Workshops an 54 Schulen in Deutschland und der Schweiz machen Paracelsus zu Europas Nr. 1. Informieren Sie sich. HERBSTAKADEMIE n,JOEFSIFJMQSBLUJLFS n*OUFOTJWBVTCJMEVOH'SBVFOIFJMLVOEF n"LVQVOLUVS&JOGĂ&#x2019;ISVOH(SVOEMBHFO n"VUPHFOFT5SBJOJOH n#VSOPVU4USFTTQSÂźWFOUJPOTCFSBUFS n.BUSJY2VBOUFOIFJMVOH In Augsburg: OberbĂźrgermeister-DreifuĂ&#x;-Str. 1 ¡ Tel.: 0821 / 349 95 56 www.paracelsus.de ¡ E-Mail: augsburg@paracelsus.de

Nutzen Sie die Vorteile eines Fernstudiums mit Präsenzveranstaltungen in unserem Studienzentrum Mßnchen. Informieren Sie sich ßber die Studiengänge

Betriebswirtschaft (B.A.) Facility Management (B.Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) Wirtschaftsrecht (LL.B.) Nächste Infoveranstaltung am

Do. 14.11.2013, 18.00 Uhr HFH MĂźnchen, Marsstr. 42, 80335 MĂźnchen Anmeldung und weitere Infos www.hfh-fernstudium.de

Aus- Weiterbildung 2013-10.indd 59

www.hfh-fernstudium.de

An der HFH MĂźnchen berufsbegleitend studieren. // WERDEN AUCH SIE TEIL DES TUJA-TEAMS!

TUJA Aviation â&#x20AC;&#x201C; wir haben die ganze Palette von Personal-Services fĂźr Airlines und die Luftfahrtindustrie auf dem Radar. Kommen Sie an Bord und bringen Sie Ihre Fähigkeiten ein! Mit weit Ăźber 1000 Fachleuten unterstĂźtzen wir die namhaften Unternehmen der Branche bei Produktion und Wartung von Fluggeräten, in der Zulieferindustrie sowie in der Luftfracht. Unsere Spezialisten sind deutschlandweit gefragt. DarĂźber hinaus steht TUJA als einer der grĂśĂ&#x;ten deutschen Personaldienstleister fĂźr h��śchste Professionalität und ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Gemeinsam bringen wir Ihre Karriere voran â&#x20AC;&#x201C; Are you ready for take off? ENTDECKEN UND ERLEBEN SIE VIELSEITIGE JOBWELTEN UND BEWERBEN SICH JETZT ALS

// METALLFACHARBEITER/-BAUER (M/W) // KFZ-/INDUSTRIEMECHANIKER (M/W) Sie mÜchten sich bewerben und legen Wert auf einen fairen Umgang, ein vertrauensvolles Arbeitsverhältnis und eine erstklassige Betreuung? Sie benÜtigen Personal und suchen einen verlässlichen und ehrlichen Partner fßr Ihre Personalangelegenheiten? Dann kontaktieren Sie uns:

TUJA Zeitarbeit GmbH // Fachbereich Aviation ZimmererstraĂ&#x;e 20 // 86153 Augsburg Tel.: 0821-56716-0 // augsburg@tuja.de // www.tuja.de

24.10.2013 11:40:58


60

Termine

15.11. Ostwerk

29.11. Kantine

03.11. Spectrum

09.11. Kesselhaus

15.11. Ballonfabrik

29.11. Mahagoni Bar

30.11. Barbarasaal

november Rockfabrik: Thank God It´s Friday! Club 2: Metallic Attack - Augsburgs härtester Partysound!! , 21:00 Schwarzes Schaf: Concrete Jungle Rock, Reggae & Dancehall mit Sound Salute HiFi + Countryman meets Jah Work Sound, 23:00

Clubland

Konzert

Ballonfabrik - Fabrique Unique: Tanzneurose, Electro, 23:45 Circus: Rock-X-Over, mit DJ Max, 21:00 Kantine: Party Ego Die EgoFM Party, mit DJ Dominik Kollmann, 22:00 Kantine (Schwimmbad): Substation #10 , Dub & Reggae. Der heftigste Bass der Stadt mit King Shiloh (Amsterdam) + Collynization Sound, ab 23:00 Kesselhaus Augsburg: Sven Väth, der Godfather des deutschen Techno gibt sich die Ehre + Maurizio Schmitz, 22:00, www* Liquidclub: Freitagsfeierei mit den DJs Johannes Gleich und Cassius Kline, Black & Electronic Beats, 23:00, www* Mahagoni Bar: Electric Maha, Tango House, Deep House, Tech House & Electro mit DJ One Armstrong (Swing Junction) und den Klimbim Brothers, 22:00 Mo Club: Big Mo, Best of House, Black & Party, 22:00

Don Quijote - Tapasbar: Acoustic Guitar Duo (Flamenco, Jazz, Swing), 20:00, www* Hoffmann-Keller: Herbstzeitlotsen: „In gute Hände“ feiert Einjähriges, Erster Abend mit Bruno Polaris, Benni Benson & Garda, 20:00, www* tim - Textilmuseum: Tanz des Engels – Milonga del Angel, mit Mas Que Tango, 19:00, www*

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, 16:00 Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Brechtbühne: SKART: „Mein Freund der Baum“, Performancegruppe trifft Stadttheater, 19:00, www* Kolpinghaus Augsburg: Theater in der Frauentorstraße: „Der Raub der Sabinerinnen“, Schwank in vier Akten, 18:00, www* Kresslesmühle: Maxi Schafroth: „Faszination Allgäu“ , Kabarett, 20:00, www*

Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www*

Auswärts Bühne

Parktheater Göggingen: Mozartchor Augsburg, Operngala, 19:30

Gasthaus Thaddäus: Bernd Lafrenz mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ (Commedia dell’arte), 20:00

Ausstellung

Umland

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Clubland

Klassik

Sport Curt-Frenzel-Stadion: Augsburger Panther Grizzly Adams Wolfsburg, DEL-Eishockeyliga, 16:30

M-Eins: Clubnacht mit DJ Tues, 22:00 Tanztempel Amadeus: Ü30 Party, Tanzen wie früher, 21:00, www*

Konzert Hirsch: Sedlmair , Einmann-Rock und laut (Tief wie Helge Schneider!), 21:00

München Konzert Feierwerk: Chk Chk Chk, Indie, Experimental, Progressive, 20:00

Kinder Abraxas: Theater Lulu: „Prinzessin Erbse“, Interaktives Solo-Theaterstück (ab 3), 15:00, www*

Buntes Planetarium: Rettung der Sternenfee Mira, Kinder- und Familienprogramm (ab 4), 10:30 Planetarium: Wasser: Stoff von den Sternen, 19:30 Plärrer: Circus Krone: „Celebration“, 100 Jahre Circus Krone, 19:00, www*

Clubland Beim Weissen Lamm, Schwarzes Schaf, Soho, Alte Liebe & Circus: Lovepop XXL, Die queere Party in fünf Clubs, 22:00, www* Circus: Rock´s finest!, mit DJ Kulm. Lady’s Night: freier Eintritt für Frauen , 21:00, www*

Cube: ONE - Best Hip Hop, mit DJ D.Harris & DJ The Kut, 22:00 Kantine: Afrocosmix 2013 feat. DJ Stefan Egger, Cosmic, Afro, Ethno & World-Beat + Chris DVM + Bogo + DJane Phoenix, 22:00 Kantine (Schwimmbad): Klanglabor, Minimal, Tekkno, Deep House und Tribal mit Florens, Alltag & Conion, Zensi, Rumpelstilzchen, Chris Wolf und Freunde der Nacht, 23:00 Kesselhaus Augsburg: Party hoch 3, House, Black & Charts, 23:00 Kongress am Park: Wladimir Kaminer: Russendisko, Der Klassiker - hier breakt der Bär, 22:00, www* Liquidclub: Saturdays Party, House, Black & Charts, 23:00 Mahagoni Bar: Ping Pong Pussy Party , Ragga, HipHop, R&B, Mash Ups & Electronica mit DJ Roughmix und DJ Crypt (Snowgoons), 22:00 Mahagoni Bar/Katakomben: Rock im Raum, Independent & Alternative Rock mit der RIR-Crew, 23:00 Mamo Lounge: One Year Birthday Bash mit DJ Jesse Funk, House, Black, Charts und Funk & Soul, 21:00, www* Mo Club: Die Party bist du!, Best of Black, House & Partysound, 22:00

Augsb urg bester s Termin kalend er

Ostwerk: Lost in Music, mit „Nimm 5 Special“. Chart- & Partybeats mit DJ Freddy & Andi Apitzsch, 21:00 Parktheater Göggingen: A Glamorous Extravaganza, Bands DJs - Burlesque mit Ray Collins Hot Club, Big Sandy & His Fly Rite Boys u.a., 21:30, www* Rockfabrik: Planet Rock, Club 1: Rock Metal & Classics Club 2: Wave to Industrial, 21:00 Spectrum: Ü30 Party, 21:00 Tanzbar: Let´s Dance, Discofox, Schlager und mehr, 20:00

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Bums + Sucker Punch + Sick Of Society, Punkrock aus Ulm & Augsburg, 21:00 Bombig Bar & Garage: Mr. Hill, Rock & Roll, Boogie und Blues, 21:00 Hempels: Gankino Circus, Fränkische Balkan-Beats , 20:00, www* Hoffmann-Keller: Herbstzeitlotsen: „In gute Hände“ feiert Einjähriges, Zweiter Abend mit Sedlmeir, Dobré & Love A, 20:00, www* Kantine (Schwimmbad): Band des Jahres 2014, 1. Vorentscheidungsabend mit Aeneas, Abysmal, AWA (Asi with Attitude), Based On A True Story, 19:30, www*

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, 15:00 Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Brechtbühne: Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben, Komödie von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, 19:30, www* Kolpinghaus Augsburg: Theater in der Frauentorstraße: „Der Raub der Sabinerinnen“, Schwank in vier Akten, 20:00, www* Kresslesmühle: Christian Überschall: „Saupreiß Schweizerischer!“, Kabarett, 20:00, www* Planetarium: Pink Floyd - „Dark Side of The Moon“, 21:00 Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www* Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 19:30, www*

Literatur Kongress am Park: Wladimir Kaminer: „Neues aus dem Garten“, Lesung, 19:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarr-

kirche St. Maximilian, 10:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Buntes Galerie Schröder Weinbar: Vinyltreff des Augsburger Jazzclubs, (bis 17 Uhr), 14:00, www* Planetarium: Geheimnis der Papierrakete, Kinder- und Familienprogramm (ab 6), 15:00 Planetarium: Nachrichten aus dem All, Astro-Show, 19:30 Wilhelminisch-Osmanischer Sufi-Treff: Offener Sufi-Treff , Jeder willkommen!, 12:30, www*

Auswärts Konzert Ingolstadt, Festsaal: Katie Melua, 20:00

Umland Clubland Hirsch: Bussi Riot, Indiepunk, 21:00 M-Eins: 90er Party, 22:00 PM: Saturday Delicious, Icoon: All Styles of Music. Avalon: The Place to be for RnB. Jeden letzten Samstag im Monat Afro & Cosmic mit DJ Stefan Egger and Friends. Fame: House & Electro Tanzstadl: Fox & Fetenhits, 21:00 Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00 Rockmusik Hamlar: 70s Rock & Psychedelic, 21:00

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Tanztempel Amadeus: Saturday Night Fever, Die Party für Jung und Junggebliebene, 21:00, www*

Konzert Four Corners Music Hall: Huckleberry Five, Real American Music, 21:00

Bühne Schloss Blumenthal: Theater Fritz & Freunde: „Peterson & Findus“, Kindertheater ab 4 Jahren, 15:00

Literatur Cosmos Café: Lesung. Michael Fuchs-Gamböck liest aus seinem Buch „Abgefuckt“, 20:00, www*

Clubland Circus: Die Nacht der tanzenden Toten, Dark Wave, Gothic, EBM, Industrial, 21:00, www*

Konzert Der Rabe: Karl Poesl Amazing Jukebox, 20:00, www*

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, ( + Vorstellung um 16:00 Uhr), 14:00 Kresslesmühle: Migrantenpop mit Fräulein Nina & Murat Kay, Musik-Comedy, 20:00, www* Spectrum: Herr und Frau Braun, mit neuem Programm „Tütenknaller“, 19:00, www* Theater Augsburg: Premiere: „Die Bekenntnisse der Marion Krotowski“, Liederabend von Christian Friedel, 19:00, www*

Klassik Parktheater Göggingen: Schwanengesänge, Seraphin-Trio & Peter Dempf mit Schumann und Schubert, 19:30

Ausstellung Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstel-

lung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 12:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

rish, Der Produzent von PJ Harvey u.a. , 20:00

Konzert

Clubland

Kantine: Live: Voodoo Six (UK), Modern Rock & Classic Rock aus England + Breed 77 + Sacred Mother Tongue, 21:00 Spectrum: Live: Boppin´B, Rock & Roll, 20:30

Sport SGL Arena: FC Augsburg - FSV Mainz 05, 1. Fußball-Bundesliga, 15:30

Bühne Kresslesmühle: Joesi Prokopetz: „Die Schöpfung. Eine Beschwerde“, Kabarett, 20:00 Parktheater Göggingen: Hortkind: „Nackt und unplugged“, Visual Stand-up, 19:30

Kinder Abraxas: Radau! + Andi und die Affenbande, Familienrock im Doppelpack (auch 15 Uhr), 11:00, www* Märchenzelt: Tierisch gute Märchen , 3-6 J., 16:00, www*

Buntes Ballonfabrik - Fabrique Unique: Kleidertauschparty, Bringen tauschen - mitnehmen, 17:00, www* Märchenzelt: König Ich der Erste, 19:30, www* Obi-Real-Parkplatz (Berliner Allee): Flohmarkt, 09:00, www* Planetarium: Lars - der kleine Eisbär, Kinderund Familienprogramm (ab 4), 10:30 Plärrer: Circus Krone: „Celebration“, 100 Jahre Circus Krone (auch 18 Uhr), 14:00, www* Sensemble Theater: Lebenslinien: Der Weg der Familie Stern aus Augsburg, mit dem Zeitzeugen Henry Stern aus New York, 11:00, www* space 2b : „Der frühe Vogel füllt den Strumpf“, Vorweihnachtsmärktchen, 11:00

Clubland Circus: MontagsSpectaculum, Der Musikus spielt die mittelalterlichen Klänge mit DJ Ferenc & DJ Mäxx , 21:00, www*

Konzert Die Kiste - Augsburger Puppentheatermuseum: arTrio & Friends, Worldmusic – Jazz Latin, 20:30, www* Grandhotel Cosmopolis: Kültür-Clash, Electro trifft Tuba & Saz & Text, 20:00, www*

Vortrag Rheingold: „Energie findet Stadt“, Polit-WG und Attac Augsburg über die kommunale Energieversorgung, 20:00, www*

Ausstellung

Umland PING PONG PUSSY PARTY: Ragga, Hip Hop, R&B, Mash Ups & Electronica mit DJ Roughmix und DJ Crypt (Foto). Sa. 02.11., Mahagoni Bar, 22:00 Uhr www* Parktheater Göggingen: Helene Blum & Harald Haugaard, Folkmusik, Pop & Songwriting aus Dänemark, 19:30

Konzert

Feierwerk: John Pa-

Planetarium: Zauberriff, 15:00

Parktheater Göggingen: Piano solo: Olga Scheps, Echo-Preisträgerin mit Tschaikowsky & Schubert, 20:00 anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Bühne Clubland Mo Club: Students Power Tuesday, 22:00

Konzert Der Rabe: Manière Manouche, Gypsy-Swing & Musette, 20:30, www* Hoffmann-Keller: Jazz-Jam-Session, Jubiläumssession , 20:30,

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Buntes

Klassik

Hirsch: DJ/Kaffee/Kuchen mit Magnusheim, 15:00

Konzert

ClublandClubland

Kresslesmühle: Bernd Kebelmann & Sonny Thet: Mozart-Serenade, Lesetheater, 20:00, www*

Clubland

München

KLANGLABOR: Minimal, Tekkno, Deep House & Tribal mit Florens, Alltag & Conion, Zensi, Rumpelstilzchen, Chris Wolf + Freund der Nacht. Sa. 02.11., Kantine, 23:00 Uhr

Bühne

Umland

Pfarrkirche Zur Göttlichen Vorsehung: Judy Bailey unplugged, Gospelpop, 17:00, www* Stadthalle Gersthofen: Bläsergiganten , Sonderkonzert mit German Brass & da Blechhauf’n , 17:00

Ausstellung

Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Clubland Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00

Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Buntes Planetarium: In der Tiefe des Kosmos, 15:00

nos del Sol (Flamenco) und DJ: André (Balearen House), 21:00 Mahagoni Bar: Uni// Royal präsentiert: Kopf oder Zahl, Disco, Indie, Electropop & ClubClassics mit DJ Bigbeatboy, Martin Haas, JiggyJoe (in Rotation), 22:00, www* Mo Club: Ladies Club, 22:00 Tanzbar: Tanz, Tanz, Tanz - Wir tanzen wie die Jungen, 20:00

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Billy The Kid + Wolf Down + Agitator , HipHop/ Hardcore aus Costa Rica, USA & Deutschland, 20:00 Brauhaus 1516: Live: Twice, Augsburger Rockkiste (Eintritt frei!), 19:30 Haifischbar: Red Soul Community, Soul-Rocksteady-Reggae aus Granada, 21:00, www* Jakobus: Swing de Paris, Jazz Manouche, Hot Club Swing á la Django Reinhardt, 20:30, www* Parktheater Göggingen: Los Dos Y Companeros, die Salsa-Könige aus der Oberpfalz, 19:30 Spectrum: Live: Fiddler´s Green, Irish Spee Folk, 20:00

Bühne Brechtbühne: SKART: „Mein Freund der Baum“, Performancegruppe trifft Stadttheater, 19:30, www* Hoffmann-Keller: Tschick, 20:30, www* Kresslesmühle: Sigi Zimmerschied: „Kreuzeder – Weißbier im Blut“, Gespielte Lesung, 20:00, www* Sensemble Theater: Die Partei, Impro-Fortsetzungskomödie (ausverkauft), 20:30, www*

Ausstellung Clubland Clubland Liquidclub: Party macht glücklich, 23:00, www* Mo Club: Mo´ Latino, Salsaparty, 22:00 Rockfabrik: Gothic City, Wave, Gothic, Electro, 80ies, 21:00, www*

Circus: Rock Classics, Das Beste von damals bis heute mit DJ Tom, 21:00, www* Deed´s: Chocolate City, HipHop, R&B, Old School, New Tunes & Urban Club Beats mit DJ Mellodee, 22:00 Fuggerkeller: El Sotano“ mit Liveband: Ni-

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

61


62

Termine Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Kinder Abraxas: Theater Lulu: „Prinzessin Erbse“, Interaktives Solo-Theaterstück (ab 3), 10:00, www*

Buntes Café Samocca: After Work Chill-Out, 17:00 Märchenzelt: Zwei Geschichten aus „Grrrimm“ von Karen Duve , 19:30, www* Neue Stadtbücherei: Kültür-Fashion, Augsburger Modenschau mit Livemusik, 20:00, www* Planetarium: Leben eine kosmische Geschichte, 15:00 Thing: Kneipenquiz, 21:00

Umland Clubland PM: Mike Millers Weekend Starter, Das Wochenende beginnt heute!, 21:00, www*

Konzert Stadthalle Gersthofen: Höhner: „Live und in Farbe“, Kölner Klassiker, 20:00

Clubland Ballonfabrik - Fabrique Unique: Decadance, Goth-80s-Postpunk-Minimal, 22:00 Bob’s Fast- & Slowfood im Charly Bräu: Rock mit DJ Flonny, 22:00 Cafe am Milchberg: Mongkong Musik Cafe mit DJ Electroopa, Electro für Genießer, 19:00, www* Circus: Rock-X-Over, mit DJ Max, 21:00

Kantine: Gute Laune hoch 10, Techno auf zwei Floors (Flammensaal + Weltbar) mit Mark Wehlke, Daniel Levez, Mein Anwalt (alle München/Gute Laune), Arno F, exploSpirit & Mr. Trace, Arthur Bruche, Bettina Felix, Chris Wolf, Paramount Groove, Alex Tronique , 23:00 Kantine (Schwimmbad): Tun Up Loud , Reggae & Dancehall mit den Jugglerz (Stuttgart) + Soundcontrol Movement + Culture Fiyah, 23:00 Kesselhaus Augsburg: Semester Opening Party. Das beste aus House, Black & Charts mit DJ El Mar (Nürnberg/München), 23:00, www* Liquidclub: Freitagsfeierei mit den DJs Johannes Gleich und Cassius Kline, Black & Electronic Beats, 23:00, www* Mahagoni Bar: Rewind It, Dancehall, Bass Music, HipHop, Rare Grooves, Reggae, Rock & Electro in the mix mit DJ Superior und Taran Frisch (Edmoses/München), 22:00 Mo Club: Big Mo, Best of House, Black & Party, 22:00 Rockfabrik: Thank God It´s Friday!, Club 2: Metallic Attack Augsburgs härtester Partysound!! , 21:00 Schwarzes Schaf: WTF?!, UK Garage, 2Step & Grime mit Grizu (We Love Bass), Phantomas (Rude Girls Society) + Krimeforce UK (We Love Bass), 23:00 Spectrum: Rockhouse, Der offizielle Rocktag mit wechselnden DJs, 21:00

Kinder

Bühne

Abraxas: Eisbär sucht einen Freund, Theaterstück mit Schauspiel, Tanz, Gesang & LiveMusik (ab 3), 10:30, www* Märchenzelt: Die Martinslegende , ab 3, 18:00, www* Märchenzelt: Komm mit ins Elfenland , 5-7, 16:00, www*

Buntes

HERR UND FRAU BRAUN: Das Augsburger Kabarett-Duo startet mit neuem Programm „Tütenknaller“ wieder durch. So. 03.11., Spectrum, 19:00 Uhr

Auswärts

Spectrum: Club 80s mit DJ Heiner, 21:00 Tanzbar: Let´s Dance, Discofox, Schlager und mehr, 20:00 Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Caracol + Tim McMillan, Singer-Songwriter aus Kanada & Australien, 21:00, www* Gaslight: Soulissimo (Soul from Munich), Finest, handmade, authentic Munich Soul ..., 20:00, www* Innenstadt: Riegele Honky Tonk, Das Augsburger Kneipenfestival mit 25 Bands und drei DJs , 20:00, www* Kantine: Live: Suicide Commando + .com/kill, Dark-Electro aus Belgien, 20:00 Kradhalle: Hardcore Festival mit Bloodshed Remains, Indep!Attack, Rise Society und Blai, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Sinatra’s Rat Pack, Big Band Swing Summit spielt Sinatra & Co., 19:30

Klassik

Konzert

Umland Clubland M-Eins: Clubnacht mit Deejay O, 22:00 Rockmusik Hamlar: Nashville Train Station, Ballroom Night, 21:00 Tanztempel Amadeus: Ü30 Party, Tanzen wie früher, 21:00, www*

Konzert Schloss Blumenthal: Dos Hermanos & Donkeyhonk Company, Alternative Country’n’Blues aus München, 20:00, www*

ARTRIO & FRIENDS: Worldmusic, Jazz und Latin, bereits zum dritten Mal bei Live in der Kiste zu Gast. Mo. 04.11., Die Kiste/Puppenkistenmuseum, 20:30 Uhr

Konzert

Bühne Stadthalle Gersthofen: Bodo Wartke: „Klaviersdelikte“, Klavierkabarett, 19:30, www*

Konzert Bombig Bar & Garage: Country Rockers Night mit Grüßaugust, Noise-Punk-Psycho aus Berlin + DJs Franz Dobler & Peter Bommas, 20:00, www*

Clubland

Ostwerk: Live: Sophie Hunger (CH), Schweizer Sängerin, Songwriterin und Filmkomponistin, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Louis Armstrong Revival Band, Alle Hits des King Of Jazz, 19:30

Bühne

Kantine (Schwimmbad): Band des Jahres 2014, 2. Vorentscheidungsabend mit Bremsspur, Elchwut, My Sweet Addiction, Snotty Holly, 19:30, www*

Gabriel Borkman, von Henrik Ibsen, 19:30, www* Kolpinghaus Augsburg: Theater in der Frauentorstraße: „Der Raub der Sabinerinnen“, Schwank in vier Akten, 20:00, www* Kresslesmühle: Ulan & Bator: „Wirrklichkeit“, Comedy, 20:00 Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www* Spectrum: Ne Million ist so schnell weg, Kabarettist Karsten Kaie in seiner neuen Show, 19:00, www* Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Ingolstadt, Saturn Arena: Xavier Naidoo & Quartett, 19:30

Konzert Clubland

EFTERKLANG: darauf freut sich die Neue-Szene-Redaktion! Sophisticated Elektronik-Pop aus Dänemark. Gäste: die Local Heroes von Adulescens. Mi. 06.11., Ostwerk, 20:00

Fuggerkeller: Private Places Special mit DJs: Athanasios Lasos + JAKK bringen die besten Tracks ihrer House Radioshow auf Radio Fantasy, 22:00

Märchenzelt: Was wollen Frauen wirklich? , 20:00, www* Planetarium: Geheimnis der Papierrakete, Kinder- und Familienprogramm (ab 6), 15:00 Planetarium: Atueller Sternenhimmel, 19:30

Mahagoni Bar/Katakomben: Bam Bam! From Deep to Disco House mit Dan Mlinar, Cao Minh, Sebastian Sporer, 23:00 Mo Club: Die Party bist du! Best of Black, House & Partysound, 22:00 Ostwerk: Lost in Music, mit „Nimm 5 Special“. Chart- & Partybeats mit DJ Freddy & Andi Apitzsch, 21:00 Rockfabrik: Planet Rock, Club 1: Rock Metal & Classics Club 2: Wave to Industrial, 21:00 Schwarzes Schaf: auto.matic.music, Techno mit Kink (Liebe*Detail), Stefan Sieber & Tobias Schmid, 23:00

Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, 16:00 Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Brechtbühne: Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben, Komödie von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, 19:30, www* Hoffmann-Keller: „Die neuen Leiden des jungen W.“, 19:30, www*

Hoffmann-Keller: Quick & Dirty, LateNight-Programm mit Tanz, Schauspiel, Musik, 22:30, www* Kolpinghaus Augsburg: Theater in der Frauentorstraße: „Der Raub der Sabinerinnen“, Schwank in vier Akten, 20:00, www* Kresslesmühle: Hennes Bender: „Klein/ Laut“, Comedy, 20:00, www* Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www* space 2b : Brainart e.v. Stammtisch/Künstlerforum, Fachsimpeln, philisophieren und auf das Wohl anstoßen, 20:00

Spectrum: Ne Million ist so schnell weg, Kabarettist Karsten Kaie in seiner neuen Show, 19:00, www* Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 19:30, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Beim Weissen Lamm: An der Diskotheke. Der Studentenabend im Lamm. Indie, Electro & HipHop mit den Friends of the italian opera, 22:00 Circus: Rock´s finest!, mit DJ Kulm. Lady’s Night: freier Eintritt für Frauen , 21:00, www* Cube: Ladies Night, Best of Charts, Black & House mit DJ B-Black & Jesse Funk, 22:00, www* Kantine: Depeche Mode & 80ies Clubbing, mit DJ Thono & Friends, 22:00 Kantine (Schwimmbad): Grauzone, Wave, Dark & Elektro mit den Pagan DJs (München), 23:00 Kesselhaus Augsburg: Pig & Dan, Techno + Arno F. und Daniel Albrecht, 23:00, www* Liquidclub: Saturdays Party, House, Black & Charts, 23:00 Mahagoni Bar: Popshopping, GitarrenBeats-House-IndieElektro-Disko mit DJ Bigbeatboy & Sir Francis, 22:00

Bühne Abraxas: Luz , Flamenco & Live-Konzert, 20:00, www* Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, 15:00 Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Brechtbühne: John

Werkstattgalerie Krüggling: Trio Lunaire, Musik für Querflöte und Klavier, 19:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Extrawurst: Bollocks Reloaded, Kunst- & Musikperformance mit James Sutherland, Tom Simonetti, Leo Hopfinger & Hartmut Baumann , 20:30, www* Holbeinhaus (Kunstverein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Kinder Abraxas: Eisbär sucht einen Freund, Theaterstück mit Schauspiel, Tanz, Gesang & LiveMusik (ab 3), 15:00, www*

Buntes Kongress am Park: Presseball Augsburg, mit Stargast Ronan Keating + Orchester Fink & Steinbach + Max Kinker Band, 20:00, www* Planetarium: Rettung der Sternenfee Mira, Kinder- und Familienprogramm (ab 4), 15:00

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Planetarium: Pink Floyd - The Wall, 21:00 Planetarium: Zauberriff, Kinder- und Familienprogramm (ab 5), 10:30 Planetarium: Geheimnis der Papierrakete, Kinder- und Familienprogramm (ab 6), 15:00 space 2b : Tanz gestalten, Moderner und zeitgenössischer Tanz, 13:00 Wilhelminisch-Osmanischer Sufi-Treff: Offener Sufi-Treff , Jeder willkommen!, 12:30, www*

Konzert

Umland Clubland M-Eins: Ü30 Party, 22:00 PM: Saturday Delicious, Icoon: All Styles of Music. Avalon: The Place to be for RnB. Jeden letzten Samstag im Monat Afro & Cosmic mit DJ Stefan Egger and Friends. Fame: House & Electro Tanzstadl: Fox & Fetenhits, 21:00 Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00 Tanztempel Amadeus: Saturday Night Fever, Die Party für Jung und Junggebliebene, 21:00, www*

HÖHNER: 40 Jahre Höhner und noch lange nicht Schluss! Die Kölner Kult-Band gastiert auf ihrer „Live und in Farbe“Tour auch in der Stadthalle Gersthofen, Do. 07.11., 20:00

Konzert

Konzert Doubles RocknRoll: Live: Phlipp Bölter, Folk in bester Bob-Dylanund Neil-Young-Tradition, 20:30, www* Four Corners Music Hall: NightHawk, Country + SouthernRock, 21:00

Bühne Stadthalle Gersthofen: „Das zweite Kapitel“, Romantische Komödie mit Herbert Herrmann & Nora von Collande , 19:30

PHILIPP BÖLTER: Folk in bester Bob-Dylan- und NeilYoung-Tradition . Sa. 09.11., Doubles RocknRoll/Donauwörth, 20:30 Uhr

Clubland

München Konzert Backstage München: Live: The Seer, Die Augsburger Folk-Rocker in der Landeshauptstadt live!, 20:00 Feierwerk: Sound Of Munich Now 2013, Kunst, Musik, Labelnacht, Diskussionen, 18:00, www*

PIG & DAN: die beiden Techno-DJs gehören mittlerweile zu den gefragtesten Remixern + Arno F. + Daniel Albrecht. Sa. 09.11., Kesselhaus, 23:00 Uhr

Clubland Circus: Die Nacht der tanzenden Toten, Dark Wave, Gothic, EBM, Industrial, 21:00, www*

Konzert Abraxas: 30 Jahre Musikwerkstatt Augsburg, Jubiläumskonzert mit Buddy Brudzinski, Robert Vogg, Walter Bittner, Andy Bauer, Martin Schmid, Alexandrina Simeon, Stephan Holstein, Joachim Holzhauser u.a. , 20:00, www* Parktheater Göggingen: Kolping Blasorchester Göggingen, 10:30

Parktheater Göggingen: 20 Jahre Horn Flakes, Highlights aus zwei Jahrzehnten BigBand-Sound, 19:30

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der gestiefelte Kater, 16:00 Kolpinghaus Augsburg: Theater in der Frauentorstraße: „Der Raub der Sabinerinnen“, Schwank in vier Akten, 18:00, www* Kresslesmühle: Martin Großmann: „Trüffelschweine“, Kabarett, 20:00, www* Spectrum: Ne Million ist so schnell weg, Kabarettist Karsten Kaie in seiner neuen Show, 20:00, www*

Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 15:00, www* Wertinger Schloß: Kabarett Geisterfahrer, Best of - Immer auf der richtigen Seite, 19:00, www*

Klassik Werkstattgalerie Krüggling: Franz Schuberts „Winterreise“, mit Gerhard Siegel und Martin Friederich, 16:00, www*

Ausstellung Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 12:00, www* Holbeinhaus (Kunst-

verein Augsburg): Olaf Holzapfel: „Gelände“, 11:00, www*

Kinder Abraxas: Faks Theater: Onkel Ede hat einen Schnurrbart, Brecht für Kinder (ab 7), 15:00, www* Junges Theater Augsburg: „Giraffe, Krokodil & ziemlich viel Gefühl“, Nach den Bilderbüchern von Daniela Kulot, 16:00, www*

Buntes Planetarium: Der Himmel der Maya, 19:30 Plärrer: Circus Krone: „Celebration“, 100 Jahre Circus Krone (auch 18 Uhr), 14:00, www*

63


64

Termine Auswärts Konzert

Konzert

Ingolstadt, Festsaal: Randy Crawford & Joe Sample Trio, 19:30

Umland Kinder Stadthalle Gersthofen: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer , Familienmusical von Christian Berg (ab 4) , 15:00

Bühne

Bühne

Barbarasaal: Helmut Schleich: „Nicht mit mir“, Kabarett, 20:00, www* Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Barbarasaal: Luise Kinseher: „Einfach reich“, Kabarett, 20:00, www* Parktheater Göggingen: La Boheme, Compagnia d’Opera Italiana, 19:30 Sensemble Theater: Die Partei, Impro-Fortsetzungskomödie, 20:30, www*

Literatur Neruda Kulturcafé: Helon Habila (Nigeria): „Öl auf Wasser“, Im Rahmen der Afrikanischen Wochen, 20:00, www*

Ausstellung

HARDCORE-FESTIVAL: mit Bloodshed Remains, Indep!Attack, Rise Society und Blai. Sa. 09.11., Kradhalle/ Kulturpark West, 20:00 Uhr Clubland

Bühne

Circus: MontagsSpectaculum, Der Musikus spielt die mittelalterlichen Klänge mit DJ Ferenc & DJ Mäxx , 21:00, www*

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Buntes Planetarium: Rettung der Sternenfee Mira, 15:00

Konzert

Umland

Kammerspiele: Scott Matthew, Singer-Songwriter aus NY, 21:00, www*

Clubland Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00

Ausstellung

UNTER

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Flyer A6, 5000 Stk.

ab 99,00 ab 139,00

Flyer Dinlang, 5000

ab 99,00

>> Folder A5, 4-Seitig, 5000 Stk ab 199,00 >> Plakate Plakate A2, 250 Stk.

ab 135,00

Plakate A1, 250 Stk.

ab 185,00

>> Flyer/Plakate inkl. Verteilung Flyer + Verteilung, 3000 Flyer an 100 Stellen ab 250,00 A2 Plakate + Aufhang 100 Plakate/Kneipen ab 280,00 weitere Preise auf Anfrage... szene promotion Tel. 0821 - 158055 www.szene-promotion.de

dRUCK

Bühne Kresslesmühle: Döner mit Sauerkraut: „Multikültürgut“, Comedy und Kabarett aus Augsburg auf Türkisch, 20:00, www*

Literatur Taschenbuchladen Kittel & Krüger: Lena Gorelik: „Die Listensammlerin“, Lesung, 20:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Buntes Café Samocca: After Work Chill-Out, 17:00 Planetarium: Wasser: Stoff von den Sternen, 15:00 Planetarium: Die Farben des Universums, Kooperation mit der VHS Augsburg, 18:00

Bühne ULAN & BATOR: das Duo kreist zwischen Dada und Comedy. Das hellste Licht seit Erfindung der Glühbirne. Sa. 09.11., Kresslesmühle, 20:00 Uhr Clubland

Clubland

Circus: Hell Awaits, 21:00, www* Mo Club: Students Power Tuesday, 22:00 Der Rabe: Mo’ Highways, Acoustic Roots Pop, 20:30, www* Kongress am Park: Musikkorps der Bundeswehr , Benefiz für Grandhotel Cosmopolis, 20:00, www*

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

PM: Mike Millers Weekend Starter, Das Wochenende beginnt heute!, 21:00, www*

Clubland

Konzert

Ausstellung

Clubland

>> Flyer Flyer A5, 5000 Stk.

Theater Augsburg: Der literarische Salon, 20:00, www*

Umland

Bühne Kresslesmühle: „Kültür-Klischee“, Ein Stück über Vorurteile, 20:00, www* Schwabenhalle: Afrika! Afrika!, Neuinszenierung des Theaterspekatels von André Heller, 20:00, www*

Literatur

AUTO.MATIC.MUSIC: Techno mit DJ Kink (Rush Hour/ Liebe*Detail) + Stefan Sieber + Tobias Schmid. Sa. 09.11., Schwarzes Schaf, 23:00 Uhr Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Konzert

Kinder Abraxas: Theater Fritz & Freunde: Froschkönig, ab 3, 10:00

Buntes Planetarium: Leben eine kosmische Geschichte, 15:00

Umland Bühne Singoldhalle Bobingen: Maxi Schafroth, Kabarett „Faszination Allgäu“, 20:00

Clubland Liquidclub: Party macht glücklich, 23:00, www* Mo Club: Mo´ Latino, Salsaparty, 22:00 Rockfabrik: Gothic City, Wave, Gothic, Electro, 80ies, 21:00, www*

Kongress am Park: Rainhard Fendrich & Band, „Besser wird’s nicht...“ - Tour, 20:00, www* Kresslesmühle: Feygele, Klezmer aus Augsburg, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Housejacks, die A-cappella-Rockband ohne Instrumente, 19:30 Schwarzes Schaf: Live: Chuckamuck, GarageRock-Band aus Berlin, 20:00 space 2b : Live: Danijel Zambo, Musik der Stille, 20:30, www* Spectrum: Live: Laith Al-Deen, Pop made in Germany, 20:30

Circus: Rock Classics, Das Beste von damals bis heute mit DJ Tom, 21:00, www* Deed´s: Chocolate City, HipHop, R&B, Old School, New Tunes & Urban Club Beats mit DJ Mellodee, 22:00 Fuggerkeller: El Sotano“ mit Liveband: Ninos del Sol (Flamenco) und DJ: André (Balearen House), 21:00 Mahagoni Bar: Awista presents: Students Club Run, von Hip Hop über Rock, Reggae bis hin zu Elektro & Mash Ups mit Chris Dvorak, 22:00 Mahagoni Bar: Tanzcafé, die Rock & IndieParty mit Die Kappelmeister & Ihre Freunde (im Chameleon Club), 22:00 Mo Club: Ladies Club, 22:00 Tanzbar: Tanz, Tanz, Tanz - Wir tanzen wie die Jungen, 20:00

Konzert Brauhaus 1516: Rascal & McLane Acoustic 4, Country-Party, 19:30 Kantine (Schwimmbad): Live: DCVDNS. Der Pullunderrapper kommt auf Headlinetour, 20:00 Schaezlerpalais: „Anima - Stream Of Life“, Ensemble Mehr Musik!, 20:00, www* Werkstattgalerie Krüggling: Gina Schwarz „Jazzista“, Jazzquintett aus Österreich, 20:00, www*

Stadthalle Gersthofen: Helmut A. Binser: „Der Junge mit der Harmonika“, Musikkabarett, 19:30, www*

Clubland Beim Weissen Lamm: Disco Digestivo, House & Disco mit Jürgen Branz und DJ Benchmark, 22:00 Bob’s Fast- & Slowfood im Charly Bräu: Rock mit DJ Flonny, 22:00 Circus: Rock-X-Over, mit DJ Max, 21:00 Kantine: Boombastic 90s, Smells like fucking 90s mit DJ Fab XL, 22:00 Kantine (Schwimmbad): Abstract Nacht feat. Eric Sneo & Sven Schaller, Techno + Arno F. und Daniel Albrecht, 23:00 Liquidclub: Freitagsfeierei mit den DJs Johannes Gleich und Cassius Kline, Black & Electronic Beats, 23:00, www* Mahagoni Bar: Hip Hop Skillz, Soulful HipHop, funky Skills & Breakbeats with dope & deepness in the mix mit Lide & Brad Hitt + Lie-Da, 22:00 Mahagoni Bar/Katakomben: Electric Maha, Deep House, Techhouse & Electro mit Ed Royal & Mr. Grip, 22:00

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Bühne

AFRIKA! AFRIKA!: die brandneue Show von André Heller als Theaterereignis mit 77 Künstlern! Mo. 11.11., Schwabenhalle, 20:00 Uhr

Bühne

MAXI SCHAFROTH: kommt mit seinem neuen KabarettProgramm „Faszination Allgäu“. Di. 12.11., Singoldhalle Bobingen, 20:00 Uhr

drock aus Dänemark & Rock’n’Roll aus Augsburg, 21:00, www* Kantine: Live: Johannes Oerding + Sebó, Singer/Songwriter aus Hamburg, 19:30 Kantine (Schwimmbad): Band des Jahres 2014, 3. Vorentscheidungsabend mit Damn Julee, Skandal, Mister Cage, Constant Change, 19:30, www* Ostwerk: Live: Martin Jondo, Reggae and more, 19:30, www* Planetarium: Harfe in Blau, Harfenkonzert mit Michael David, 19:30 Spectrum: Live: Kärbholz + Support, VollgasRock&Roll, 19:30

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz (Premiere), 16:00 Brechtbühne: Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben, Komödie von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, 19:30, www* Hoffmann-Keller: „Die neuen Leiden des jungen W.“, 20:30, www* Kresslesmühle: Bele Turba: „Aus dem Nähkästchen einer ganz normalen Heldin“, Kabarett, 20:00, www* Parktheater Göggingen: „Hi Dad“, OneMan-Comedy, 19:30 Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www* Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 19:30, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Konzert

Buntes Märchenzelt: Märchen von Hexen, Tod und Teufel, 19:30, www* Planetarium: Lars - der kleine Eisbär, Kinderund Familienprogramm (ab 5), 15:00

Vortrag RAINHARD FENDRICH & BAND: Österreichs Liedermacher Nr. 1 kommt mit neuen Songs wieder auf Tour. Mi. 13.11., Kongress am Park, 20:00Uhr Mo Club: Big Mo, Best of House, Black & Party, 22:00 Ostwerk: Lost in Music, mit „Nimm 5 Special“. Chart- & Partybeats mit DJ Freddy & Andi Apitzsch, 21:00 Rockfabrik: Thank God It´s Friday!, Club 2: Metallic Attack Augsburgs härtester Partysound!! , 21:00 Schwarzes Schaf: Future Roots, Dubstep mit DJ Madd und International Ekwiti, 23:00 Spectrum: Rockhouse, Der offizielle Rocktag mit wechselnden DJs, 21:00 Tanzbar: Morningstar Kissing Revival Party mit DJ Heiner & DJ Heiko, 21:00

Konzert Abraxas: Aeneas, Epic Rock, 20:00, www*

Ballonfabrik - Fabrique Unique: The Movement + Steve Train & His Bad Habits, Mo-

Annahof: Vom Arabischen Frühling zum islamistischen Winter?, Vortrag & Diskussion mit Andreas Zumach (taz), 19:30, www*

Auswärts Bühne Gasthaus Thaddäus: Reiner Kröhnert mit „Kröhnert`s Krönung“ (Parodie), 20:00

Umland Clubland

Redaktions- & Anzeigenschluss für die November Ausgabe ist 18. 11.2013

Hirsch: Jung und verzogen... Indiedisco, 21:00 M-Eins: Clubnacht mit DJ Cedric, 22:00 Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00 Tanztempel Amadeus: Ü30 Party, Tanzen wie früher, 21:00, www*

Konzert Four Corners Music Hall: Live: Big Band Blowout, 21:00

65


66

Termine Schloss Blumenthal: Brass-à-Noble, Blechbläserquintett, 20:00, www* Stadthalle Gersthofen: Günther Sigl , Der Frontmann der Spider Murphy Gang , 19:30, www*

Literatur Eukitea Theaterhaus: Junges literarisches Quartett, 20:00

Clubland Beim Weissen Lamm: An der Diskotheke, der Studentenabend im Lamm. Indie, Electro & HipHop mit DJ High Def, 22:00 Circus: Rock´s finest!, mit DJ Kulm. Lady’s Night: freier Eintritt für Frauen , 21:00, www* Cube: Hands Up Clubbing, mit DJ R & DJ Jesse Funk (ab 16 mit Aufsicht), 20:00 Kantine: Little Twister, Die kleine Titti-TwisterParty vor dem Volktrauertrauertag (bis 2 Uhr geöffnet) mit DJ Fab XL, 22:00, www* Kesselhaus Augsburg: 180 Minuten Party, die Vollgas-Party mit DJ Johannes Gleich ab 23:00 Uhr (vohrer ab 21:30 Warmp Ups - der Eintritt ist bis 23:00 Uhr frei!), 21:30 Liquidclub: Saturdays Party, House, Black & Charts, 23:00 Mahagoni Bar: All You Can Shake-Party, Mash Ups, Classics, Deep House & Electro mit DJ Martin Haas (MBAR Allstars Crew), 22:00 Mo Club: Die Party bist du! Best of Black, House & Partysound, 22:00 Rockfabrik: Planet Rock, Club 1: Rock Metal & Classics Club 2: Wave to Industrial, 21:00 Spectrum: Ü 30 Chartbreaker, 21:00 Sputnik: Reggae DJBattle, mit fünf DJs (Publikum stimmt ab!), 20:00

Tanzbar: Let´s Dance, Discofox, Schlager und mehr, 20:00

Kresslesmühle: Michael Altinger: „Das Ende vom Ich“, Kabarett, 20:00, www*

Konzert

Konzert Abraxas: Dante & Ivanhoe, Progressive Metal, 20:00, www* Ballonfabrik - Fabrique Unique: Raspidou, Puppenspiel & Liedermaching, 21:00, www* Bombig Bar & Garage: Breakwater Bluesband, 21:00 Brauhaus 1516: Weizenbockanstich mit Mir san mir (live), 19:30 Kantine (Schwimmbad): Band des Jahres 2014, 4. Vorentscheidungsabend mit Herrengedeck Royal, No Spam, Spawn of Pandora, Mister Cage, 19:30, www* Mahagoni Bar/Katakomben: Live: About An Author + Gravity Lost + We Saw Daylight, Hardcore-Allnighter , 22:00 Parktheater Göggingen: Claudia Koreck, Folk, Blues & Pop auf Bayerisch, 19:30

Klassik

CHUCKAMUCK: Rumpelbeatpunk aus Berlin. Wären die Ramones nochmal jung, sie würden heute so klingen! Mi. 13.11. Schwarzes Schaf, 20:00 Uhr

Konzert

Events im YOU Z Samstag, 16. November, 20.00 Uhr

ROCK MY SOUL mit DJ German (Classic Rock und Hits vom Plattenspieler aus den 60igern bis 80igern) Samstag, 23. November, 20.30 Uhr

AENEAS (Progressive Rock)

DISLOCATED THEORY? (Hymnischer Rock) YOU Z Königsbrunn Königsbrunn, Bgm. Wohlfahrtstraße 38 Tel.: 08231-32337, www.you-z.de

Konzert

Bühne

LAITH AL-DEEN: Popmusik made in Germany! Mit seinem Song „Bilder von dir“ landete er einen echten Hit. Mi. 13.11., Spectrum, 20:00 Uhr

Konzert

Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz 14:00 + 16:00 Ballonfabrik: KültürDance, HipHop, Streetdance, Bachata, Tango, Tanztheater , 18:00, www* Kresslesmühle: Sarah Hakenberg: „Struwwelpeter reloaded“, Kabarett, 20:00, www* Theater Augsburg: Das Kalte Herz, nach Wilhelm Hauff , 15:00, www*

Kino Liliom Kino: Zur Hölle mit dem Teufel – Frauen für ein freies Liberia, Film & Diskussion , 10:45, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Extrawurst: Vernissage: „Sie sind Extra und nicht Wurscht 2013“ , mit Livemusik, 20:00, www*

Circus: Die Nacht der tanzenden Toten, Dark Wave, Gothic, EBM, Industrial, 21:00, www* Schwarzes Schaf: Glitch Happens, Hip Hop & Bassmusik mit Sarah Farina, Jay Scarlett (London), DJ CMYK (Eyeslow), Michael Titze, 00:00, www* Sensemble Theater: Lieder aus Böhmen und Mähren, mit Katerina Sokolova-Rauer & Peter Gampl, 18:30, www* space 2b : Afrika Oase, Entspannungsmusik aus Afrika mit Njamy Sitson, 19:00

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz , 15:00 Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Kresslesmühle: Eva Eiselt: „Geradeaus im Kreisverkehr“, Kabarett, 20:00, www* Sensemble Theater: „Oleanna - Ein Machtspiel“, von David Mamet , 20:30, www* Spectrum: Ne Million ist so schnell weg, Kabarettist Karsten Kaie in seiner neuen Show, 19:00 Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Clubland

Clubland

Klassik Synagoge: Bayerische Kammerphilharmonie: „The Great Britten“, Sonderkonzert anlässlich des 100. Geburtstags von Benjamin Britten, 18:00, www*

Circus: MontagsSpectaculum, Der Musikus spielt die mittelalterlichen Klänge mit DJ Ferenc & DJ Mäxx , 21:00, www*

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Serebrjanaja Svadba, Chanson-Country-Folk aus Minsk, 21:00, www* Kantine: Live: Vista Chino (USA) + Monster Truck, Stoner Rock mit John Garcia (Kyuss) + Brant Bjork, 20:30, www* Parktheater Göggingen: Red Hot Chili Pipers, Rockender Dudelsacksound, 19:30

Bühne Kresslesmühle: Döner mit Sauerkraut: „Multikültürgut“, Comedy und Kabarett aus Augsburg, 20:00, www* Theater Augsburg: Das Kalte Herz, nach Wilhelm Hauff (auch 11.15 Uhr), 09:00, www*

DCVDNS: Der Pullunderrapper landete beim Bundesvisionsongcontest auf den vorderen Plätzen. Do. 14.11., Kantine, 20:00 Uhr Kinder Abraxas: Theater Fritz & Freunde: Hänsel & Gretel, ab 4, 15:00, www* Märchenzelt: Märchen der alten Kelten , ab 6, 17:00, www* Märchenzelt: Lustige Märchen für die Kleinsten , 3-6, 15:00, www*

Buntes Cafe am Milchberg: Kicker- und Dartabend, 19:00, www* Märchenzelt: Rotweinnacht, 20:00, www* Planetarium: Gulp sackt die Erde ein, Kinder- und Familienprogramm (ab 6), 13:30

Umland

Saturday Night Fever, Die Party für Jung und Junggebliebene, 21:00, www* You Z Königsbrunn: Rock my Soul mit DJ German, Classic Rock und Hits vom Plattenspieler aus den 60ern bis 80ern , 20:30

Clubland

Konzert

Messezentrum Augsburg: Tattoomesse, 12:00-24:00 www* Wilhelminisch-Osmanischer Sufi-Treff: Offener Sufi-Treff , Jeder willkommen!, 12:30, www*

PM: Saturday Delicious, Icoon: All Styles of Music. Avalon: The Place to be for RnB. Jeden letzten Samstag im Monat Afro & Cosmic mit DJ Stefan Egger and Friends. Fame: House & Electro Tanzstadl: Fox & Fetenhits, 21:00 Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00 Tanztempel Amadeus:

Four Corners Music Hall: Live: Albert Jackson Band, 21:00 Rockmusik Hamlar: Live: Steelpreacher + Dragonsfire, 21:00

Bühne Hirsch: Michi Marchner (Kabarett), 21:00

Sport Curt-Frenzel-Stadion: Augsburger Panther Krefeld Pinguine, DELEishockeyliga, 14:30

Kinder Abraxas: Theater Fritz & Freunde: Hänsel & Gretel, ab 4, 15:00, www*

Buntes Barbarasaal: Allein in Alaska - Ausstieg in die Wildnis, Live-Diashow, 17:00, www* Planetarium: Geheimnis der Papierrakete, Kinder- und Familienprogramm (ab 6), 10:30 Planetarium: Leben eine kosmische Geschichte, 19:30 Messezentrum Augsburg: Tattoomesse, 12:00-20:00 www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Buntes Neue Stadtbücherei: „Schule fertig und jetzt?“, Der SJR informiert zu Überbrückungsmöglichkeiten (bis 20 Uhr), 20:00, www* Planetarium: Stella Nova, 15:00

Vortrag Annahof: Land Grabbing – zum Beispiel Tansania, Vortrag & Gespräch, 19:30

Klassik Kongress am Park: Sinfoniekonzert: „Kaddish“, Augsburger Philharmoniker spielen Ben-Haim, Bloch & Bernstein , 20:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Clubland Liquidclub: Party macht glücklich, 23:00, www* Mo Club: Mo´ Latino, Salsaparty, 22:00 Rockfabrik: Gothic City, Wave, Gothic, Electro, 80ies, 21:00, www*

Konzert Parktheater Göggingen: Peter Horton, Gitarrenfeuer und geistreiche Texte, 19:30 Spectrum: Cherry Gehring Band, Rock- & Popsongs vom PURMusiker, 20:30

Ausstellung Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 12:00, www*

Kongress am Park: Sinfoniekonzert: „Kaddish“, Augsburger Philharmoniker spielen Ben-Haim, Bloch & Bernstein , 20:00, www*

Bühne Clubland Mahagoni Bar: Flash Mob Disko, Hitmaschne von Deep House, Electro, Mash Ups & Clubtunes mit DJ Martin Haas, 22:00 Mo Club: Students Power Tuesday, 22:00

Konzert Der Rabe: Martin C. Herberg, Gitarre total, 20:30, www* Hoffmann-Keller: Jazz-Jam-Session, mit Camillo Walcher & The JF All Stars , 21:00, www* Parktheater Göggingen: Classic meets Cuba, Crossover mit Klazz Brothers & Cuba Percussion, 19:30

Bühne Brechtbühne: SKART: „Mein Freund der Baum“, Performancegruppe trifft Stadttheater, 19:30, www*

Abraxas: Internationales Solo-Tanz-TheaterFestival Stuttgart, Gala der Preisträger, 20:00, www* Brechtbühne: Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben, Komödie von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, 19:30, www* Kresslesmühle: Lutz von Rosenberg-Lipinski: „Angst. Macht. Spaß“, Kabarett, 20:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* Galerie am Graben: Vernissage: Kollektiv Tel Aviv, Malerei & Fotografie, 19:00, www*

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Buntes Planetarium: Die Zeitblasenreise, Kinderund Familienprogramm (ab 8), 14:00 Planetarium: Lars - der kleine Eisbär, Kinderund Familienprogramm (ab 5), 15:30 space 2b : Traumatherapie, Informationsabend, 21:30

Konzert

Umland Clubland Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00

THE MOVEMENT: „This is the modern world!“ Mod-Rock in bester The-Jam-Manier aus Dänemark. Fr. 15.11., Ballonfabrik, 21:00 Uhr

Konzert Clubland Circus: Rock Classics. Das Beste von damals bis heute mit DJ Tom, 21:00, www* Deed´s: Chocolate City, HipHop, R&B, Old School, New Tunes & Urban Club Beats mit DJ Mellodee, 22:00 Fuggerkeller: El Sotano“ mit Liveband: Ninos del Sol (Flamenco) und DJ: André (Balearen House), 21:00 Mahagoni Bar: Uni// Royal präsentiert: Kopf oder Zahl, Disco, Indie, Electropop & ClubClassics mit DJ Bigbeatboy, Martin Haas, JiggyJoe (in Rotation), 22:00, www* Mahagoni Bar/Katakomben: Electric Maha presents: Pauken und Trompeten, Deep House, Electro & Techno mit Dominik Hörmann, Stereobash, Albert Herka, Martin Haas, 23:00 Mo Club: Ladies Club, 22:00 Tanzbar: Tanz, Tanz, Tanz - Wir tanzen wie die Jungen, 20:00

MARTIN JONDO: Sunshine-Reggae & Pop. Seine Single "Rivers/Sometimes" ist richtig dick in die deutschen Dancecharts eingestiegen. Fr. 15.11., Ostwerk, 19:30 Uhr

Konzert

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Zen Zebra + Sedna And Makemake, Indierock aus Leipzig & Augsburg, 20:30 Brauhaus 1516: Timerunner, Munich Rock, 19:30 City Club: Das Hobos , Postblues - Ambientfolk (im Café), 21:00, www* Jakobus: Swing de Paris, Jazz Manouche, Hot Club Swing á la Django Reinhardt, 20:30, www* Spectrum: Live: Hardin & York, ProgressiveRock, 20:30

VISTA CHINO: Deftiger Desert/Stoner-Rock um John Garcia (Ex-Kyuss) und Brant Bjork. Support: Monster Truck. Mo. 18.11., Kantine, 20:30 Uhr Bühne Augsburger Puppenkiste: Dornröschen, Sondervorstellung für Schulen Kindergärten, 10:00

Kresslesmühle: Fast Food: „Best Of Impro“, Impro-Theater, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Emmi & Herr Willnowsky, Comedy-Duo, 20:30 Sensemble Theater: Linner & Trescher , Improtheater, 20:30, www* Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Kinder Märchenzelt: Hört ihr Kinder, ratet, was im Ofen bratet , ab 3, 16:00, www*

Buntes Café Samocca: After Work Chill-Out, 17:00 Märchenzelt: Erotische Märchen aus Russland , 19:00, www* Planetarium: Die Macht der Sterne, 15:00

Vortrag Werkstatt Solidarische Welt e.V.: Harte Arbeit für das schwar-

67


68

Termine ze Gold, Vortrag & Gespräch, 19:30

Umland Clubland PM: Mike Millers Weekend Starter, Das Wochenende beginnt heute!, 21:00, www*

Clubland Ballonfabrik - Fabrique Unique: Qualia Visionen, Psytrance, 22:00 Beim Weissen Lamm: Freak the Funk! Live: Soul´d, Funk, HipHop, Disco, Electro & Rare Grooves mit Chico Lata und TecRoc, 20:00 Bob’s Fast- & Slowfood im Charly Bräu: Rock mit DJ Flonny, 22:00 Circus: Rock-X-Over, mit DJ Max, 21:00 Kantine: Fast Food, Indie Classics meets New Hot Shit mit DJ Fab XL, 23:00 Kantine: Arthur Bruche feiert Geburtstag, Techno & Co. mit dem Hirnschraube Geburtstagskind Arthur Bruche + Gästen, 23:00 Kesselhaus Augsburg: 90er-Party, mit DJ KLouis, 22:00, www* Liquidclub: Freitagsfeierei mit den DJs Johannes Gleich und Cassius Kline, Black & Electronic Beats, 23:00, www* Mahagoni Bar: Mash Up Kings, Glitch, Mash Up, Reggae, Trap, Bass & Dubstep mit J-Star (London) + Mr. Grip (Freestyle UK), 22:00, www* Mahagoni Bar/Katakomben: Electric Maha, Deep House, Tech House & Slow Rave mit Kollektiv Ost (Berlin/Neustrelitz), Philip Silva & Mhandisi (Berlin/Augsburg), 23:00 Mo Club: Big Mo, Best of House, Black & Party, 22:00 Ostwerk: Lost in Music, mit „Nimm 5 Special“. Chart- & Partybeats mit DJ Freddy & Andi Apitzsch, 21:00 Rockfabrik: Thank God It´s Friday!, Club 2: Metallic Attack Augsburgs härtester Partysound!! , 21:00 Schwarzes Schaf: Monstaub, House & Techno, 23:00 Spectrum: Rockhouse, Der offizielle Rocktag mit wechselnden DJs, 21:00

Konzert Kantine: Live: Royal Republic (bereits ausverkauft!), 20:00 Theater Augsburg: Augsburg jazzt!, Der Jazzclub Augsburg präsentiert 70 Musiker an einem Abend, 20:00, www*

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz, 16:00

Augsburger Puppenkiste: Doktor Faust, 19:30 Kresslesmühle: Team und Struppi: „Die Machtergreifung“, Anarcho-Satire, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Magische Momente, Artistik, Jonglage & Zauberei, 19:30 Sensemble Theater: Vater Mutter Geisterbahn, Wiederaufnahme, 20:30, www* Theater Augsburg: Das Kalte Herz, nach Wilhelm Hauff (auch 11.15 Uhr), 09:00, www*

Konzert Hirsch: Das Hobos, Das Sideprojekt von Rhytm Police, 21:00 Rockmusik Hamlar: Live: Simeon Soul Charger (USA) + Zippo (Italien), 21:00 Schloss Blumenthal: Die neuen Barden: „Pilgerreise“, 20:00, www*

Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Bühne

Sport

Bühne Stadthalle Gersthofen: Georg Ringsgwandl: „Mehr Glanz!“, Musikkabarett, 19:30, www*

Literatur Brechtbühne: Grand Poetry Slam, mit Horst Thieme, 20:30, www*

TEAM & STRUPPI: Team und Struppi stehen fürpreisgekröntes Anarchie-Kabarett aus Norddeutschland. Fr. 22.11,, Kresslesmühle, 20:00 Uhr

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www*

Sport Curt-Frenzel-Stadion: Augsburger Panther Schwenninger Wild Wings, DEL-Eishockeyliga, 19:30

Kinder Märchenzelt: Väterchen Frost & Sneguroschka , 5-8, 16:00, www*

Buntes Kolpinghaus Augsburg: Afrikanisches Fest , Livemusik & Modenschau, Tanz & Essen, Info & Verkauf, 19:00, www* Märchenzelt: Russische Wintermärchen, 20:00, www* Planetarium: Zauberriff, 15:00 Planetarium: Leben eine kosmische Geschichte, 21:00

Auswärts Bühne Gasthaus Thaddäus: Ulan & Bator mit „Wirklichkeit“ (Slapstick-Theater), 20:00

Umland Clubland M-Eins: Clubnacht mit DJ G-Point, 22:00 Tanztempel Amadeus: Ü30 Party, Tanzen wie früher, 21:00, www*

Clubland Clubland Beim Weissen Lamm: An der Diskotheke, der Studentenabend im Lamm. Indie, Electro & HipHop mit Sons of the Stage, 22:00 Circus: Rock´s finest!, mit DJ Kulm. Lady’s Night: freier Eintritt für Frauen , 21:00, www* Cube: Hands Up Clubbing, mit DJ Tobias Schmidt & DJ Ace (ab 16 mit Aufsicht), 20:00 Kantine: Freiraum zum Tanzen, Techhouse & Minimal mit Drauf & Dran, Markus Müller, Mr. Trace uvm. Schwimmbad: Techno mit Chris Wolf & exploSpirit. Weltbar: Deephouse mit Chris Schmidtsen & Friends, 16:00 Liquidclub: Saturdays Party, House, Black & Charts, 23:00 Mahagoni Bar: All You Can Shake-Party, Mash Ups, Classics, Deep House & Electro mit DJ Martin Haas (MBAR Allstars Crew), 22:00 Mo Club: Die Party bist du!, Best of Black, House & Partysound, 22:00 Rockfabrik: Planet Rock, Club 1: Rock Metal & Classics Club 2: Wave to Industrial, 21:00 Spectrum: Children of the Revolution, die 68er Party, 20:00

SGL Arena: FC Augsburg - 1899 Hoffenheim, 1. Fußball-Bundesliga, 15:30 Buntes Grandhotel Cosmopolis: Afro-bajuwarischer Brunch, im Rahmen der Afrikanischen Wochen, 12:00 Planetarium: Lars - der kleine Eisbär, Kinderund Familienprogramm (ab 5), 15:00 Planetarium: Pink Floyd - „Dark Side of The Moon“, 21:00 Wilhelminisch-Osmanischer Sufi-Treff: Offener Sufi-Treff , Jeder willkommen!, 12:30, www*

Umland Clubland

ELECTRIC MAHA: Deep House, Tech-House und SlowRave mit dem Kollektiv Ost (Berlin/Neustrelitz) + Philip Silva. Fr. 22.11., Mahagoni Bar/Katakomben, 23:00 Uhr

Konzert

Hirsch: Birthday Bash, 21:00 PM: Saturday Delicious, Icoon: All Styles of Music. Avalon: The Place to be for RnB. Jeden letzten Samstag im Monat Afro & Cosmic mit DJ Stefan Egger and Friends. Fame: House & Electro Tanzstadl: Fox & Fetenhits, 21:00 Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00 Tanztempel Amadeus: Saturday Night Fever, Die Party für Jung und Junggebliebene, 21:00, www*

Konzert Four Corners Music Hall: Live: The Rebel Bunch, 21:00 You Z Königsbrunn: Live: Aeneas + Dislocated Theory, 20:30, www*

München Konzert Feierwerk: Lali Puna, Electropop deluxe, 20:00, www*

Konzert Bombig Bar & Garage: No Replay, Rock aus Augsburg, 21:00 Brauhaus 1516: Meet the Beat, Rock & Roll Special, 19:30 Kantine (Schwimmbad): Live: BBou , & Liquid + DJ Sticky + LUX und DJ Mic-E (Hip Hop), 20:00, www* Schwarzes Schaf: Live: Claire (München), derzeit Münchens heißester Exportschlager in Sachen Indie & Elektro, 20:00 tim - Textilmuseum: Wasserkraft (Augs-

burg) - Genesis - Opus - Agonie, Audiovisuelle Performance mit Livemusik von Eric Zwang Eriksson , 20:30, www*

Bühne Abraxas: Monika Geh & Freunde: GefühlsWelten , Tanztheater mit über 50 Mitwirkenden (auch 19 Uhr), 15:00, www* Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz, 15:00 Brechtbühne: John Gabriel Borkman, von Henrik Ibsen, 19:30, www* Hoffmann-Keller: Eine Sommernacht, Komödie mit Musik, 20:30, www* Kresslesmühle: Karsten Kaie: „Lügen, aber

Liliom Kino: „Zur Hölle mit dem Teufel – Frauen für ein freies Liberia“, Film & Diskussion , 10:45, www* space 2b : brain 4 art e.V Filmabend, zeigt ein schwedisches Komödiendrama vom Andreas Öhman, 19:00

Ausstellung Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 12:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Kinder Abraxas: Moussong Theater mit Figuren: „Das hässliche Entlein“, ab 5, 15:00, www* Junges Theater Augsburg: Die zweite Prinzessin, (ab 5), 16:00, www* Märchenzelt: Mitmachgeschichten aus dem Märchensack, (36) , 16:00, www* Buntes Parktheater Göggingen: Arved Fuchs: „Nordpoldämmerung“, Multivisions-Show, 19:30 Planetarium: Peterchens Mondfahrt, Kinder- und Familienprogramm (ab 4), 10:30 Planetarium: Chronik des Kosmos, 19:30

Bühne

ehrlich!“, Comedy, Kabarett & Theater, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Wintermärchen, Tanzgalerie Sinato und Tanja Sinato-Kuschill, 19:30 Sensemble Theater: Vater Mutter Geisterbahn, Wiederaufnahme, 20:30, www* Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Clubland

Ausstellung

Der Rabe: Marius Schlesinger, Fingerpicking-Chef aus Wien, 20:30, www*

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Kino

Auswärts

CLAIRE: Die Indie-Formation aus München dürfte in den laufenden Saison zu DEN Durchstartern zählen. Sa. 23.11., Schwarzes Schaf, 20:00 Uhr

Tanzbar: Let´s Dance, Discofox, Schlager und mehr, 20:00

Oz, ( + Vorstellung um 16:00 Uhr), 14:00 Brechtbühne: SKART: „Mein Freund der Baum“, Performancegruppe trifft Stadttheater, 19:00, www* Kongress am Park: Dornröschen, St. Petersburg Festival Ballet & Samara Staatsballet, 17:00, www* Kresslesmühle: Karsten Kaie: „Lügen, aber ehrlich!“, Comedy, Kabarett & Theater, 20:00, www* Schwabenhalle: Cindy von Marzahn, „Pink is bjutifu!“, 20:00, www* Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 19:00, www* Theater Augsburg: Das Kalte Herz, nach Wilhelm Hauff (auch 11.15 Uhr), 11:00, www*

Circus: Die Nacht der tanzenden Toten, Dark Wave, Gothic, EBM, Industrial, 21:00, www* Hep Cat Club : 1. Ladies Dance Day Augsburg, 12 Workshops parallel in 2 Räumen nur für Frauen - Tanzen ohne Tanzpartner mit bekannten Augsburger Tanzlehrerinnen (10:00-18:00), 10:00, www*

Konzert

Gasthaus Thaddäus: Erstes Deutsche Zwangsensemble mit „Die letzte Tour“ (Kabarett), 20:00

Umland Konzert Stadthalle Gersthofen: Albert Hammond & Band, Der Komponist von „It Never Rains In Southern California“, 19:00, www*

Bühne Pfarrzentrum Aichach: Kabarett Geisterfahrer: Best Of, 20:00, www*

Bühne Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Konzert

Konzert

Der Rabe: Nene Nova Trio, Latin-Jazz-Pop, 20:30, www* Parktheater Göggingen: Altan, Preisgekrönter Irish Folk, 19:30

Bühne Augsburger Puppenkiste: Dornröschen, Sondervorstellung für Schulen Kindergärten, 10:00 Kresslesmühle: Lars Reichow: „Himmel und Hölle“, Kabarett, 20:00, www*

Kino Liliom Kino: Kültürbeziehungen , Kurzfilmabend & Moviebattle, 19:00, www*

AENEAS: Doppelkonzert zusammen mit Dislocated Theory. Progressive Rock meets hymnischen Metal. Sa. 23.11., You Z Königsbrunn, 20:30 Uhr

Konzert

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Buntes Planetarium: Zauber des Teleskops, 15:00

Auswärts Konzert MARKUS SCHLESINGER: der Wiener Gitarrist und Fingerpicking-Chef erzeugt mit seinem Instrument die Illusion einer ganzen Band. So. 24.11., Der Rabe, 20:30 Uhr

Pfleghofsaal: Fragment, 30th Anniversary Tour der tschechischen Bluegrassformation, 20:00, www*

Konzert

Clubland Liquidclub: Party macht glücklich, 23:00, www* Mo Club: Mo´ Latino, Salsaparty, 22:00 Rockfabrik: Gothic City, Wave, Gothic, Electro, 80ies, 21:00, www*

Konzert ALBERT HAMMOND: „It Never Rains In Southern California“. Evergreens und Hits am laufenden Band. So. 24.11., Stadthalle Gersthofen, 19:00 Uhr

Bühne

Clubland Circus: Montags-Spectaculum, Der Musikus spielt die mittelalterlichen Klänge mit DJ Ferenc & DJ Mäxx , 21:00, www*

Konzert Parktheater Göggingen: KlangWelten, Weltmusik mit Rüdiger Oppermann, 19:30

Kresslesmühle: „Du bist meine Mutter“, Ein Stück über das Erinnern, das Vergessen und das Abschiednehmen, 20:00, www* Theater Augsburg: Das Kalte Herz, nach Wilhelm Hauff (auch 11.15 Uhr), 11:15, www*

der Seidenstraße, Multivisionsshow, 20:00, www*

Kongress am Park: Die Amigos, die zwei singenden Gardinenstangen sind auf ihrer „Bis ans Ende der Zeit-Tour“ auch in Augsburg zu Gast., 19:30 Ostwerk: Live: Samy Deluxe, The MixtapeRelease-Show, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Quadro Nuevo: „Weihnacht“, Das preisgekrönte Quartett spielt Weihnachtslieder, 19:30 Spectrum: Live: Pasion de Buena Vista, 20:30

Ausstellung

Bühne

anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www*

Augsburger Puppenkiste: Der Zauberer von Oz, 16:00 Augsburger Puppenkiste: Die kleine Entführung aus dem Serail, 19:30 Brechtbühne: „Arsen und Spitzenhäubchen“, Komödie, 19:30, www*

Buntes Zeughaus Augsburg: Zentralasien extrem Mit dem Roller entlang

Clubland Circus: Hell Awaits, 21:00, www* Mo Club: Students Power Tuesday, 22:00

Redaktionsschluß für die DezemberAusgabe ist am Mo. 18.11. 2014

69


70

Termine Kresslesmühle: Martin Herrmann: „Keine Frau sucht Bauer!“, Kabarett, 20:00, www*

Sensemble Theater: Maik Mondial, Big Beats - Polka - Balkan Gypsy Swing, 20:30, www* Spectrum: Live: Russkaja, Balkan-Metal-Polka-Rap-Ska, 20:30

Kino space 2b : Movie2Eat, Erst schlemmen (19:00 Uhr), dann Film „The Cell“ kucken (20:00), 19:00

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Buntes Weltladen: Weltmusikabend, CD-Gruppe des Weltladens, 20:00

Umland Clubland Rockmusik Hamlar: Classic Rock, 21:00

Konzert Stadthalle Gersthofen: Fantasy: „Endstation Sehnsucht“, Schlager, 20:00 Vortrag Singoldhalle Bobingen: Vortrag „Island“, Multivisionsshow mit Dirk Bleyer, 20:00, www*

Kino

Konzert

Liliom Kino: „Süßes Gift – Hilfe als Geschäft“ , Film & Gespräch mit Regisseur Peter Heller, 19:00

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Bühne Clubland Circus: Rock Classics, das Beste von damals bis heute mit DJ Tom, 21:00, www* Deed´s: Chocolate City, HipHop, R&B, Old School, New Tunes & Urban Club Beats mit DJ Mellodee, 22:00 Fuggerkeller: El Sotano“ mit Liveband: Ninos del Sol (Flamenco) und DJ: André (Balearen House), 21:00 Mahagoni Bar: Kopf oder Zahl special, Disco, Indie, Electropop & Club Classics mit Chris Dvorak, 22:00 Mo Club: Ladies Club, 22:00 Tanzbar: Tanz, Tanz, Tanz - Wir tanzen wie die Jungen, 20:00

Konzert Brauhaus 1516: Live: Six Across, Rock, 19:30 Kresslesmühle: Levantino, Jazz, Klezmer, Weltmusik, 20:00, www* Parktheater Göggingen: Künstler helfen Obdachlosen, Benefizkonzert zum 30jährigen des SKM Augsburg mit Rita Marx u.v.a. , 19:30, www*

Brechtbühne: SKART: „Mein Freund der Baum“, Performancegruppe trifft Stadttheater, 19:30, www* Schwabenhalle: Dr. Eckart von Hirschhausen, Kabarett, neues Programm „Wunderheiler“, 20:00, www*

Ausstellung anna - Café Restaurant Bar im Annahof: „Die italienische Angelegenheit“, Fotoausstellung von Fabian Schreyer, 09:00, www* Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Buntes Café Samocca: After Work Chill-Out, 17:00 Planetarium: Leben eine kosmische Geschichte, 15:00

Umland Konzert Stadthalle Gersthofen: Barbara Clear, Eintritt frei!, 20:00

Clubland Beim Weissen Lamm: RPRSNT! pres. Fatoni live, mit DJ Roughmix und Live-Act Fatoni, 22:00 Bob’s Fast- & Slowfood im Charly Bräu: Rock mit DJ Flonny, 22:00 Circus: Rock-X-Over, mit DJ Max, 21:00 Ex-Kerosin, Gögginger Str. 28: Golden Glimmer Club, 22:00 Kantine: Gayle San meets Torsten Kanzler, die Techno Queen trifft auf den Abstract-DJ, 22:00 Kantine (Schwimmbad): Residents-Club, Techno mit Daniel Albrecht und Arno F., 23:00 Liquidclub: Freitagsfeierei mit den DJs Johannes Gleich und Cassius Kline, Black & Electronic Beats, 23:00, www* Mahagoni Bar: Panda Party, Real Mash Ups aus Funk, Golden Era HipHop, Oldschool, Disco, Reggae & Indie mit DJ Freeze (Rock im Park/Southside) , 22:00 Mahagoni Bar/Katakomben: Electric Maha, Deep House, Tech House & Electro mit Philip Silva (Adap-

Kinder Märchenzelt: Mein Name ist Nikolaus , ab 5, 16:00, www*

DIE AMIGOS: die singenden Gardinenstangen mit den schicken Frisuren rocken mit ihren Schlagern die Ladies. Mi. 27.11., Kongress am Park, 20:00 Uhr

Konzert

Buntes Märchenzelt: Der Mann im roten Mantel, 20:00, www* Neruda Kulturcafé: Kültürküche - LiveCooking, Talk, Musik & Literatur, mit Lydia Daher, Girisha Fernando, Eva Gold, Farhad Sidiqi, Uwe Rachuth & Horst Thieme, 20:00, www* Planetarium: Peterchens Mondfahrt, Kinder- und Familienprogramm (ab 4), 15:00 Planetarium: Pink Floyd - The Wall, 21:00

Auswärts Bühne Gasthaus Thaddäus: Exprompt (Weltmusik aus Russland), 20:00

SAMY DELUXE: das Aushängeschild des deutschen Hip Hop auf „Mixtape-Release-Show“-Tour. Mi. 27.11., Ostwerk, 20:00 Uhr

Konzert

Umland Clubland M-Eins: Clubnacht mit Tom Devoe, 22:00 Rockmusik Hamlar: Apocalypse Dreams, 21:00 Tanztempel Amadeus: Ü30 Party, Tanzen wie früher, 21:00, www*

Konzert Cosmos Café: Live: Peter Lisboa & Band, Unplugged, 20:00 Hirsch: Live: Growling Tribe, Release-Party und Videopremiere, 21:00 Stadthalle Gersthofen: Power! Percussion: „All You Can Beat“ , Trommelshow, 19:30, www*

Bühne

QUADRO NUEVA: „Weihnacht“. Das preisgekrönte Quartett spielt Weihnachtslieder. So. 27.11., Parktheater im Kurhaus, 19:30 Uhr ter/Berlin) + Gäste , 22:00 Mo Club: Big Mo, Best of House, Black & Party, 22:00 Rockfabrik: Thank God It´s Friday!, Club 2: Metallic Attack Augsburgs härtester Partysound!! , 21:00 Spectrum: Augsburg City Nights, We Remember The Good Old Times, 21:00

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Urban Voodoo Machine + Steve Train & His Bad Habits, Rocknroll-GypsyBlues aus GB & Augsburg + GoGo-ClubDJs, 21:00, www* City Club: The Mufuti

Four: „Do the Mu“, Pre-Release des neuen Albums der Augsburger Easy-Listening-Rebellen, 20:00, www* Kantine (Schwimmbad): Band des Jahres 2014, 5. Vorentscheidungsabend mit Blissed, Four Of No Kind, The Head Quarters, The Preset, 19:30, www* Weihnachtsinsel: Big Band des Maria-WardGymnasiums, 18:00, www* Weihnachtsinsel: Dr.Muskel (Frauen-Powerband aus Augsburg), 20:00, www*

Bühne Abraxas: Klexs Theater: „Social Network

Loves You“, Schauspiel, Bewegung & Film (ab 14), 20:00, www* Kresslesmühle: Sven „Seven“ Kemmler: „Die 36 Kammern der Nutzlosigkeit“, Kabarett, 20:00 Parktheater Göggingen: Kabarettbundesliga: Ludger K. & Özgür Cebe. Rebellischer Spießer trifft türkischen Rheinländer, 19:30, www* Sensemble Theater: Vater Mutter Geisterbahn, Wiederaufnahme, 20:30, www* Theater Augsburg: Die Bekenntnisse der Marion Krotowski, Liederabend von Christian Friedel, 19:30, www*

Schloss Blumenthal: Offene Bühne Blumenthal, 20:00, www*

Clubland Beim Weissen Lamm: An der Diskotheke, der Studentenabend im Lamm. Indie, Electro & HipHop mit den Indiecators, 22:00 Circus: Rock´s finest!, mit DJ Kulm. Lady’s Night: freier Eintritt für Frauen , 21:00, www* Cube: Not Golden, But Shiny!, Strictly Ass Shakin´ HipHop & R&B mit DJ Da Rock & Kevin Denis, Sefer Skillz/ MPC, 22:00

www* = weitere Informationen auf www.neue-szene.de


Termine Kantine: Titti Twister, Die cooler Retro-Party mit Fab XL und Annie from Outer Space, 22:00 Kesselhaus Augsburg: We love Hip Hop feat. Afrob & Dean Dawson, Berlins größte Hip Hop-Party exklusiv zu Gast, 23:00, www* Liquidclub: Pink Liquid, Die queere Clubbing-Reihe mit DJ Andi Apitzsch, 23:00 Mahagoni Bar: Back to the 90s. 90er Sound, Disco Classics und eine Prise 80er mit den Pop Piloten, 22:00 Mahagoni Bar/Katakomben: Bucovina Sunglasses Disko Club. Bucovina, Gypsy, Klezmer, Gucha@Elektro mit Robo & Piano Cuba, 23:00 Mo Club: Die Party bist du!, Best of Black, House & Partysound, 22:00 Ostwerk: Lost in Music, mit „Nimm 5 Special“. Chart- & Partybeats mit DJ Freddy & Andi Apitzsch, 21:00 Rockfabrik: Planet Rock, Club 1: Rock Metal & Classics Club 2: Wave to Industrial, 21:00 Schwarzes Schaf: Forza Electronica, House & Techno mit Chopstick & Johnjon (Suol/Berlin), Daniel Bortz & Michael Titze (Visuals), 23:00 Spectrum: Die legendäre NDW- und deutsche Schlagernacht, 21:00 Tanzbar: Let´s Dance, Discofox, Schlager und mehr, 20:00

Konzert Ballonfabrik - Fabrique Unique: Birthday Bambule mit The Prosecution + Dollars For Deadbeats + Van Urst , Ska, Punk, Post-HC aus Regensburg, München & Berlin, 21:00, www* Innenstadt: Die wilde Nacht der Wirtshausmusik, Café am Milchberg, Striese, Rheingold, Brechts Bistro, Annapam, Thing, 20:00 Kantine: Live: Demented Are Go, Die Psychobilly Urgesteine aus England. Special guests: Psychonauts (Basel) + Dr. Hell (Schweinfurt), 21:30 Kresslesmühle: Gilles Zimmermann & The Missing Link, Orient meets Okzident, 20:00, www* Planetarium: Celtic Christmas mit Hilary O’Neill, Harfe, Gesang und Geschichten, 19:30, www* Weihnachtsinsel: Pitu Pati (Worldmusic), 18:00, www*

Bühne Abraxas: Klexs Theater: „Social Network Loves You“, Schauspiel, Bewegung & Film (ab 14), 20:00, www* Brechtbühne: John Gabriel Borkman, von Henrik Ibsen, 19:30, www* Parktheater Göggingen: Let’s Burlesque, Internationale Burlesque-Show mit Musik, Tanz & Artistik, 20:30

Clubland

GAYLE SAN: die Techno-Queen trifft auf Abstract-DJ Thorsten Kanzler. Schwitzen ist vorprogrammiert. Fr. 29.11. Kantine, 22:00 Uhr

Clubland

PANDA PARTY: real Mash Ups aus Funk, Golden Era Hip Hop, Disco, Reggae & Indie/Poptronic mit DJ Freez (Rock im Park/Southside). Fr. 29.11., Mahagoni Bar, 22:00 Uhr

Bühne

DJANGO ASÜL: mit seinem neuen Werk „Paradigma“ unternimmt Asül erstmals eine Reise zum Ich. Spaß ist garantiert! Sa. 30.11., Barbarasaal, 20:00 Uhr Sensemble Theater: Vater Mutter Geisterbahn, Wiederaufnahme, 20:30, www* Theater Augsburg: Rigoletto, Oper, 19:30, www*

Ausstellung Diözesanmuseum St. Afra: Sonderausstellung „Barfuß vor St. Max“, 400 Jahre Pfarrkirche St. Maximilian, 10:00, www* H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast: Paul Klee: „Mythos Fliegen“, 10:00, www*

Kinder Weihnachtsinsel: Kasperl aus der Truhe (Märchen), 14:00, www*

Weihnachtsinsel: Willi der Jongleur, 16:00, www*

Buntes Märchenzelt: Märchen zum Advent, 20:00, www* Planetarium: Rettung der Sternenfee Mira, Kinder- und Familienprogramm (ab 4), 15:00 Wilhelminisch-Osmanischer Sufi-Treff: Offener Sufi-Treff , Jeder willkommen!, 12:30, www*

Umland Clubland M-Eins: Ü30 Party, 22:00 Rockmusik Hamlar: Beatles-Party, 21:00 Tanztempel Amadeus:

Saturday Night Fever, Die Party für Jung und Junggebliebene, 21:00, www*

Konzert Cosmos Café: Live: Peter Lisboa & Band, Unplugged, 20:00 Four Corners Music Hall: Live: Amarillo, 21:00

Bühne Bürgersaal Aystetten: Constanze Lindner, Kabarett „Es wird gestanzt heut’ Nacht!“, 20:00, www* Stadthalle Gersthofen: Nacht der Operette , mit Wiener Stars und Warschauer Orchester, 19:30

71


72

Kleinanzeigen Treff.Punkt

*

)CH - NACH DEM 3TUDIUM NACH !UGSBURG GEZOGEN SUCHE NETTE,EUTEF~R*OGGEN &U†BALL :OCKEN UND ANDERE &REIZEITGE STALTUNG  DSABERND YAHOO DE

3YLVIA FRyHLICHE !RZTHELFERIN BRAUNE (AARE NAT~RLICH UND UNKOMPLIZIERT LEIDER ETWAS SCH~CHTERN-yCHTENICHTLiN GERALLEINSEIN&REUEMICHAUF DEINE3-3 WWW'LEICHKLANGDE$IEALTER NATIVE +ENNENLERN 0LATTFORM IM )NTERNET F~R NATURNAHE UMWELTBEWEGTE TIERFREUNDLI CHEUNDSOZIALDENKENDE-EN SCHEN3EIJETZTDABEI

WWW'LEICHKLANGDE$IEALTER NATIVE +ENNENLERN 0LATTFORM IM )NTERNET F~R NATURNAHE UMWELTBEWEGTE TIERFREUNDLI CHEUNDSOZIALDENKENDE-EN SCHEN3EIJETZTDABEI

"IN M  GUTAUSSEHEND LIEB SUESS UND GEP¾EGT UND SUCHE SIEZWISCHENUND)N JOHRENSINMERDODALSOWASIS HERBIE  WEBDE

30)%,%!"%.$ -/.4!' 0&%2 3%% WWWSPIELEKREIS AUGS BURGDE

%R  SUCHT 3IE F~R EINE %ROTI SCHE &REUNDSCHAFT SPASSZU ZWEIT WEBDE

,ERNE TANZEN BZW 4ANZE Á+I ZOMBA³ MIT UNS JEDEM 3O IN DER MAMOLOUNGE /' IM AL TEN &ILMPALAST IN DER -AXSTR  AB  $I AB  IM -OVE!RTS IN DER 3OMMESTR NEBEN!BRAXAS Á+IZOMBA³ DIENEUE4ANZMODEINDER3AL SA 3ZENE EIN SINNLICHER 0AAR TANZIDEALF~R0AARE

WWWEHRLICHE SINGLESDE DIE PRIVATE)NITIATIVE

!BENDGRUPPE Â6OM !LLTAGS FRUST ZUR !LLTAGSLUST± X Wy CHENTLICHABH(EILIG +REUZ 3TR !NMELDUNG  ODER  Â6OM!LLTAGS &RUSTZUR!LLTAGS ,UST± WyCHIGE'RUPPE3TART  3EPTEMBER  H BIS H 4EL  ODER 

%R  SUCHT EINE &RAU F~R ZiRTLICHE 3TUNDEN ZU ZWEIT %ROT &REUNDSCHAFT SPASSZU ZWEIT WEBDEE

Verkaufen

*

'OBELIN HANDGESTICKT MIT BREITEM 2AHMEN -OTIV 3TIL LEBEN  8  CM 6"  %URO "USER&ICHTELBACHSTRß !UGSBURG 4EL    UBUSER MNET MAILDE

3UCHE!NSCHLU† *AHREJUNG WEIBLICH SUCHT &REUNDIN &REUNDE F~R KLEINE KREATIVE 5NTERNEHMUNGEN3PORT+AF FEEKLATSCH KAFFEKLATSCH YAHOODE

'%3#(%.+% AUS 3ALZTEIG 4~R SCHILDER 7ANDBILDER 6ASEN /BST 3CHALEN USW AUS 3ALZ TEIG .ACH )HRER 6ORLAGE "ILD AUS :EITSCHRIFTEN ODER &OTO ODER 3KIZZE 5LRIKE "USER /RT !UGSBURG4EL

Amor&Eros

"ONTEMPI +EYBOARD 0- SEHR GUTER :USTAND MIT  .OTENHEFTEN !NLEITUNG UND .ETZTEIL 0REIS   %URO JFALKNER GMXDE ODER AB5HR

*

3- .OVIZE    M  KG DKLBLOND EHER35" SUCHTAKT LEICHT DOM )(. AB  *AHRE ZUM GEMEINSAMEN ,ERNEN !USPROBIEREN $AUERKONTAKT SEHR ERW~NSCHT +F) 3CHREIBT MIR BITTE AN &ABIAN 0OSTFACH  !UGSBURG .ETTER %NDVIERZIGER SUCHT LIEBE 3IE ZUM AUSGEHEN UND VERWyHNEN &REUE MICH UEBER EUREMAILSBITTEANHERBIE  WEBDE *UNGER NETTER SPORTLICHER UND GEBUNDENER !KADEMIKER SUCHT !FFiRE MIT SYMPATHI SCHER UND HUMORVOLLER &RAU HUMANIST? YAHOODE

0OLAROID3OFORTBILDKAMERA VER SCHIEDENE -ODELLE ERHiLTLICH ALLE AUF &UNKTION ~BERPR~FT 0REIS VON   %URO BIS   %URO JFALKNER GMXDE ODER AB5HR ZU VERKAUFEN IST EIN WUNDER SCHyNES CREMEWEI†ES "RAUT KLEIDIN'Ry†EMITINTEGRIER TEM"(IN'Ry†E"$ENDAZU PASSENDEN2EIFROCKSOWIEEINE UNGETRAGENE 3TOLA GIBTS DAZU $AS+LEIDISTNOCHNICHTGEREI NIGT KANNABERNOCHGEMACHT WERDEN.EUPREISWARCA %URO VOR   *AHREN 0REIS 6" %URO /-! &AHRRAD ZU VERKAUFEN &0  2AD ZUM HERRICHTEN 

DEN UNTER BENEKORBACHER WEBDEFREUMICHSCHON

4  6ERKAUFE #!./. %/3 $ INKL  /BJEKTIVEN %& 3  MM UND %& 3  MM  3$+ARTE'" KANNMITERSTEI GERTWERDEN6" 6ERKAUFE 7INTERREIFEN WEGEN !UTOWECHSEL 0IRELLI 2UN¾AT 2  *AHRE ALT WENIG GEFAHREN /RIGINAL 3TAHLFELGE "-7ER.0 604EL AUF!"ODERGER HARDALT ARCORDE 3NOWBOARD KISSMARK 3TAND RECHTSVORN 3CHUHE %52 4EL :ELT#OLEMAN 4AURI #ONNECT  0ERSONEN ½RE RETARDANT  +G XBENUTZT   %52 VORHER %52  -OSKITONETZ CA X  %52  "ISLEY 3CHREIBTISCHSCHUB LADENKiSTEN f  3CHUBLADEN -A†E VON EINEM KOMPAK TEN +ASTEN HCM BCM TCM  SCHWARZ iLTERES -O DELL %52 (URTS 4ICKETS F~R -~NCHEN AM)CHHABE4ICKETS F~R JE  %URO F~R DAS +ONZERT IN -~NCHEN ABZUGEBEN "EI )NTERESSE BITTE MELDEN UNTER TURTLE FREENETDE 2OLLERSKATES +  GE BRAUCHT GUTER :USTAND %52 

Suchen

*

7IR SUCHEN F~R UNSERE *U GENDLICHEN INTAKTE KOSTEN LOSE &ITNESSGERiTE (/ *U GENDHAUS /BERHAUSEN 4EL  E MAIL H SJR ADE

3AMMLER 35#(4 ALTE ()&) 4ON3TUDIO'ERiTEZ"0LATTEN SPIELER -IKROFONE 6ERSTiRKER +EYBOARDS %FFEKTGERiTE USW  4ENNIS (ERRENMANNSCHAFT SUCHTNEUE-ITSPIELER)NTERES SE !NRUFEN 7IR FREUEN UNS  

3UCHEN G~NSTIGEN 7INTER 5NTERSTELLPLATZ F~R UNSEREN GELIEBTEN #AMPINGBUS .O VEMBER BIS -iRZ  "ITTE 3-3 AN  (ERZLICHEN $ANK (EJ SUCHE ZWEI 4ICKETS F~R "ASTILLE AM  .OVEMBER IM :ENITHIN-~NCHEN"ITTEMEL DET EUCH UNTER  $ANKE

')4!22%. '%3!.'35.4%2 2)#(4 INDIVIDUELL JEDEM 3CH~LER ANGEPASST !LLE )NFOS PER -AIL UNTER GITARRE WEBDE

(ALLO BIN DER 4HORSTEN  AUS !UGSBURG UND SUCHE .ETTE 0ARTNERIN THORSTENSIEGLREITH MAIER WEBDE

Unterricht

*

,EHRERIN GIBT .!#((),&% IN -ATHE %NGLISCH $EUTSCH %INZELUNTERRICHT  -IN 5LRIKE "USER &ICHTELBACHSTR    !UGSBURG 4EL  %MAIL UBUSER MNET MAILDE $OZENT HILFT G~NSTIG UND QUA LI½ZIERT IN -ATHE 0HYSIK #HE MIE F~R !BI BIS $R )NG 5NI 45 &( 5MWELTSCHUTZ AUCH "AU UND -ASCHINENBAU  4EL   ,EHRER ERTEILT .ACHHILFE IN $EUTSCH -ATHE %NGLISCHUND

#HEMIE+OSTEN%URO-I NUTEN4EL .ACHHILFE F~R -ATHE 0HYSIK #HEMIE  +LASSE 'YMN GE SUCHT 5NIVIERTEL(OCHFELD CSEILER WEBDE

3UCHE 'ARAGE ZU KAUFEN MIN M LG !UGSBG7EST  7ER HAT 7OLLE  7OLLRESTE SO WIE 3TRICK UND (iKELNADELN ~BRIG UND W~RDE ES AN UNSE REN-EHRGENERATIONEN (iKEL UND3TRICK 4REFFVERSCHENKEN &REUEN UNS SEHR ~BER JEDE 3PENDE

GRASS&OLK  

3TUDENT GIBT .ACHHILFE IN ,ATEIN3PANISCH%NGLISCH $EUTSCH 3UCHE-ANDOLINE ,EHRER"LUE

7ER GIBT IN !UGSBURG NOCH (ACKBRETT 5NTERRICHT-yCHTE ALTES +INDHEITS (OBBY WIEDER AU¾EBEN LASSEN "ITTE MELDEN UNTER BLACKWRACK GMXDE $ANKy

Musik

*

&~R $* 3CHLAGZEUGER %INZEL MUSIKER Oi 0ROBERAUM ZUR -ITBENUTZUNG 'ESAMTGRy†E QM GEM~TLICH EINGERICHTET UND SEHR GUTE ,AGE -EHR )N FOS HERRENGEDECKROYAL GMX DE (EY BIN AUF DER 3UCHE NACH EINEM0LiTZCHENF~RMEIN3TU DIOKRAM UND $RUMSET UM IN RUHE ZU ~BEN 7ENN IHR NOCH ÁNE %CKE IN EUREM 2AUM FREI HABTUNDDIE-IETEREDUZIEREN WOLLT KyNNT IHR EUCH GERN BEI MIR -ELDEN *ULIUS+RIEGER GMXNET ')4!22%. '%3!.'35.4%2 2)#(4 INDIVIDUELL JEDEM 3CH~LER ANGEPASST !LLE )NFOS PER -AIL UNTER GITARRE WEBDE )CHSUCHEEINEN"ASSIST% "ASS ODER +ONTRABASS UND EINEN $RUMMER  #AJONSPIELER ZUM !UFBAU EINER  BIS KyP½GEN ,IVEBAND -USIKRICHTUNG 0OP 3OUL 3WING 7ORLD3CHAUAUF WWWHAFEZINETUMEINEN%IN DRUCK ZU BEKOMMEN (AUPT SiCHLICH EIGENE 3ONGS ABER ZU !UFTRITTENAUCH#OVERS'EPLAN TE "ESETZUNG DER "AND "ASS #AJON 0IANO 'ESANG UND EVTL NOCH'ITARRE"ITTENUR-USIKER OHNE KOMMERZIELLE 'EDANKEN %S GEHT MIR NUR UM 3PA† AN DER-USIK!UFTRITTESOLLENVOR NEHMLICH IM KLEINEN 2AHMEN ANVISIERT WERDEN SOBALD DAS 0ROGRAMMSTEHT&REUMICHAUF %URE.ACHRICHTEN!LEX 3UCHEN DRINGEND e 2AUM CAM MELDE $ICH BEI S T E R N E N K U L T A R C O R  D E 

)CH SUCHE EINE 4HEATERGRUPPE DIE EINEN JUNGEN ERFAHRENEN UND AMBITIONIERTEN !MATEUR SPIELERBRAUCHT"INZEITLICHSEHR ¾EXIBEL ALSO EIN ZUVERLiSSIGER Â0ROBENGiNGER± %INFACH MEL

KAZ 2013-11.indd 72

24.10.2013 14:28:40


Kleinanzeigen G U T E L A U N E B A N D  V O C  GIT B DR  SUCHT SOLOGIT IN ALTE SONGS R@ROLL SWING MAX  GIGS IM JAHRPROBE RAUM IN DER REESE VORHKEIN DOMINATOR SONDERN GLEICH BERECHTIGTER GESUCHT EDGAR INFO RD WIETHASEDE "IETE eBUNGSRAUMANTEIL IN DER 2EESE +ASERNE F~R -USI KER MIT WENIG %QUIPMENT 'IT"ASS#ONGAS"LASINSTR ETC +EIN 3CHLAGZEUG TOM ARCORDE #!4&)3(SUCHTDRUMMERUO PERC F~R BLUES REGGAE@NŠROLL 0ROBERAUM IN !UGSBURG VOR HANDEN WWWCAT½SH WEBDE MAILKONTAKT CAT½SH WEBDE

3UCHE 7' :IMMER ODER  :IMMER 7OHNUNG F~R MICH 3TUDENTIN  MIT(UND*ACK 2USSEL  -AXIMAL  WARM  

Reisen

3UCHE  :+"M"ALKONIM "ISMARCKVIERTEL GERNE!LTBAU GROEPPMH GMAILCOM

3EGELNINDENSCHyNSTEN2EVIE REN DER 7ELT :U JEDER *AHRES ZEIT !UCH O 3EGELKENNTNIS SE WWWARKADIA SEGELREISENDE 4EL 

,IEBE !UGSBURGER (),&% 7ER HATODERWEI†F~RALLEINSTEHEN DE &RAU DIE SICH BIS  IN (AFTBE½NDET-ON EINE  :I 7OHNUNG IM 2AUM !UGS BURG F~R  %URO +ALTMIETE AB7ERGIBTMIRDIE #HANCE F~R EINEN .EUANFANG !MBESTENMIT:ENTRALHEIZUNG MU†ABERNICHT $ANKE

% 'ITARRE&ENIX SUNBURST VER MUTLICH AUS DEN ERN ELEKT RISCH GEPR~FT IM -USIC7ORLD MIT +OFFER 3AITE ST³%³ FEHLT  

biete Wohnung

3ENNHEISSER E PACK  PRO FESSIONAL MICROPHONE  ACCES SORIES 3TiNDER +ABEL  %52 

QM F~R ,AGER 7ERKSTATT ODER0RODUKTION!BSOFORTFREI $AZU QM &REI¾iCHE ALLES MIT EINEM 3CHIEBETOR ABSPERR BAR INCL-W3T

Jobs

-yBLIERTES:IMMERINNETTER&A MILIEN 7' GERNE 3TUDENTIN ODER 3CH~LER IN .iHE +LINI KUM3TRABA CA  QM WARM  %52 ZU VERMIETEN MOE BLIZI OKDE

*

 &ACHKOSMETIKERINNEN GE SUCHT  4EILZEIT ODER &ESTANSTELLUNG "ITTE MELDEN UNTERODERUNTER WWWSAVOYAGEDE -ITARBEITER IM 2AHMEN DES "UNDESFREIWILLIGENDIENSTESODER &REIWILLIGES 3OZIALES *AHR MIT &3 +LASSE " AB SOFORT ODER SPiTER GESUCHT !PO #ARE E 6 (iUSLI CHE+RANKENP¾EGE !USTRA†E  !UGSBURG     % -AILINFO APO CAREDE

suche Wohnung

*

3UCHEGEHOBENE7OHNUNG  QM MIT MODERNER %INBAU K~CHEUND3TELLPLATZ"ALKON 4ERRASSE WiRE OPTIMAL  :ENT RUMSNAHBEVORZUGT)CHBE½N DE MICH IN &ESTANSTELLUNG IM yFFENTLICHEN$IENST"ISß WARMINKL3TELLPLATZ-AYR WEBDE

*

-USIKALISCHES ER 7' (AUS IN ,ECHHAUSEN MIT 'ARTEN +LAVIER UND 0ROBERAUM SUCHT EINE LIEBE -ITBEWOHNERIN ODER EINEN GUTEN -ITBEWOH NERABCAALLINKL  MAIL DAVIDKREMER DE'RU†$AVID

Computer

*

#OMPUTERPROBLEME 3TREIKT DAS)NTERNET3UCHENSIEEINEN G~NSTIGEREN !NBIETER 0RO BLEME MIT 3AT 46 )CH KANN IHNEN HELFEN %INFACH ANRUFEN  7ER HILFT MIR G~NSTIG MEI NE HOMEPAGE AUFZUPEPPEN %RW~NSCHT 2OLL OVER %FFEKT BEI DEN ,INKS EVTL $IA 3HOW %MAILBATMAN GMXDE

Kleinanzeigen Online aufgeben! www.neue-szene.de

*

73

DEIN NEUES RADIO MIT

UND

3UCHE "IKERIN DIE MIT MIRW $, AUF 4OUREN $ !4#(#:3+0, GEHEN BLACKBOOK GMXDE

Sonstiges

*

%NGLISH #HURCH WELCOMES YOU 7E CELEBRATE (OLY %U CHARISTEVERYSTRD3UNDAY OF THE MONTH AT  PM IN THE /LD #ATHOLIC !POSTOLIN *UNIA +IRCHE IN THE 3IEGFRIED !UFHiUSER 3TRA†E &OR $ETAILS SEE HTTPTINYURLCOM3T"O NIFACE! 3UCHE ALTEN &LIPPERAUTOMATEN MyGLICHST ELEKTROMECHANISCH (OLE IHN AUCH GERNE AB %IN FACHBEIMIRMELDEN 4EL  'RO†ER HELLER !TELIERPLATZ FREI +ULTURFABRIK 4EXTILVIER TEL .iHERES CHILLIE FREENET DEODER 

BAYERNWEIT DIGITAL AUF DAB+ IM KABEL AUGSBURG: 95,5 MHz

online: www.mega-radio.tv Bei uns geht Ihre Spende garantiert nicht unter.

7IRVONDER'ALERIE%XTRAWURST SUCHEN NEUEN +~NSTLERIN F~R !TELIER U 'ALERIE "ETRIEB +ON TAKT WWWGLEICHKLANG ANZEIGEN DE $AS KOSTENLOSE +LEINAN ZEIGENPORTAL IM )NTERNET F~R NATURNAHE UMWELTBEWEGTE TIERFREUNDLICHE UND SOZIAL DENKENDE-ENSCHEN 'ASTRONOMIEPARTNERIN F~R SCHyNES3TADTTEIL #AFEIM#ITY BEREICHVON!UGSBURGGESUCHT "ETRIEBALS#AFEUNDODER2ES TAURANTBAR MyGLICH 3ITZPLiT ZE CA    'ASTRiUME    QM %INRICHTUNG IN ABNAHMEFiHIGEN :USTAND VORHANDEN 'ASTROPARTNER IN SOLLTE %RFAHRUNG GUTE !US KUNFT UND 3TARTKAPITAL MIT EINBRINGEN !NFRAGEN UNTER CPMINA WEBDE

           

 

Danke.

)NFOS 4IPPSUND!NGEBOTE AUFWWWFERNWEHUDE

REISEB~RO $OMINIKANERGASSE„!UGSBURG„&ON „INFO FERNWEHUDE

KAZ 2013-11.indd 73

24.10.2013 14:28:43


74

Augsbßrger ,QXQVHUHU6HULHª$XJVE UJHUŠVWHOOWGHU)RWRJUDI)DELDQ6FKUH\HU 0HQVFKHQDXVXQVHUHU6WDGWYRUGLHHLJHQWOLFKMHGHUNHQQWGHUHQ 1DPHQDEHUPHLVWHQVHEHQVRXQEHNDQQWEOHLEHQZLHLKUH*HVFKLFKWH %LVVLHLUJHQGZDQQHLQIDFKQLFKWPHKUGDVLQG

$XJVEÂ UJHU

*

Barista Giuseppe Baglieri Giuseppe Baglieri ist elf Jahre alt, als er zum ersten Mal in einer kleinen Bar im sizilianischen Städtchen Ragusa vor der groĂ&#x;en Espressomaschine steht. Wenn er heute von frĂźher erzählt, dann auf leicht holprigem Augsburgerisch mit italienischem Einschlag: ÂťGesch du oben, machsch du Kaffee!ÂŤ, habe das Kommando des Barchefs damals gelautet. Er klettert auf die wacklige Getränkekiste vor ihm und bearbeitet auf Zehenspitzen und mit weichen Knien seine erste Bestellung. Der Steppke bewährt sich und lernt dort bald eine andere Auslegung von ÂťCoffee to goÂŤ kennen. Das Tablett in der einen Hand balancierend und den Regenschirm in der anderen, liefert er den umliegenden BĂźros bei jeder Wetterlage Cappuccino frei Haus. Als gestandener ÂťBaristaÂŤ kehrt der in Buchloe geborene Inter-Mailand-Fan Ende der Neunziger nach Deutschland zurĂźck und proďŹ tiert bei der Jobsuche in der Region von seiner jahrelangen Erfahrung. 2004 wird das CafĂŠ Centro am Moritzplatz Giuseppe Baglieris zweites Zuhause. Mit sĂźdländischem Temperament, Italoakzent und Slapsticktalent sorgt er seither in der schlauchfĂśrmigen Espressobar an der Seite von Chef Benjamino Cierro fĂźr Kaffeegenuss. Ein charmantes Schlitzohr ist er auch nach 35 Jahren im Gastgewerbe geblieben: ÂťEgal, was du denkscht, schreibscht du bitte einfach, Giuseppe isâ&#x20AC;&#x2DC; de Beschte!ÂŤ

AugsbĂźrger 2013-11.indd 74

23.10.2013 18:47:17


... do whatever you want

but do it with

passion! Exclusives opening Line-Up, u. a. mit Star-DJ

7OPSPWWL3LTV[ (Splash New York, Cocoon Frankfurt)

22.11.2013 22:11 Uhr

VIP opening geladene Gäste aus Presse, Funk, Fernsehen, Gastronomie, Partywelt und Freunde der Geschäftsführung

23.11.2013 23:11 Uhr

opening for everybody feel free to come in and party it out

29.11.2013 22:22 Uhr

after shopping night party Sex and the city - feel free to come with your 3 best girlfriends to have a cosmopolitan and meet mr. big

30.11.2013 22:00 Uhr

[OLÄUHSVWLUPUN last chance to feel the spirit of without the member card

Nachtclub | Theaterstr. 6 | 86150 Augsburg

Umschlagseiten.indd 3

24.10.2013 14:08:32


Umschlagseiten.indd 4

24.10.2013 14:08:37


Stadtmagazin Neue Szene Augsburg 2013-11