Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 52

Mittwoch, 28. Dezember 2016 Wir wünschen frohe Weihnachten!

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Car Butler VIP Service www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

0157· 82 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Betriebsferien

vom 23.12.2016 23.12.2015 bis bis 04.01.2017 09.01.2016

90 30 50 Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Foto: Archiv/ E. Daudistel

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

Alles Gute für 2017 Das Team der Neuen Binger Zeitung wünscht ein glückliches neues Jahr

wünscht Ihnen ein frohes neues

Jahr 2017!

„Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst, und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht. Es wird ein jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit

und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt. Dann wird das Ganze sehr reichlich mit Liebe übergossen.

h

nac

uz en nz ad Kre B Bing Mai

VERKAUFT

Gepflegtes Wohnhaus mit Hof.

Allen unseren Kunden wünschen wir ein gesundes, friedvolles und erfolgreiches Jahr 2017. Ihr Team der Immobilien Hartmann GmbH

Das fertige Gericht schmücke man mit einem Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit!“

VERKAUFT

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie. Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

(Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe).

KOOPERATIONSPARTNER DER

Freistehendes Einfamilienhaus in Büdesheim.

Die Rheinhessische.

1954 r fahrung eit Seit re E herh unse Ihre Sic

Wenn Sie im neuen VERKAUFT Jahr mehr Zeit für sich und Ihre Lieben haben möchten und Ihre Immobilie immer mehr zur Belastung wird, dann wird es vielleicht Zeit, über Alternativen Wohnhaus mit nachzudenken. Scheune und Garage. Wir helfen Ihnen dabei unverbindlich, kostenfrei und diskret.

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Notrufnummern

Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

WIR SUCHEN DAS BABY DER WOCHE

Einladung zur außerordentlichen

MITGLIEDERVERSAMMLUNG der BFV Hassia Bingen e. V. am Freitag, 27. Januar 2017, 19.00 Uhr, in der Geschäftsstelle von Hassia-Bingen in Bingen-Büdesheim, Hitchinstraße 32 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Satzungsergänzung zu Art. 11, Ziffer 4, „Minderheitenschutz“ 3. Neuwahl des geschäftsführenden Vorstandes 4. Neuwahl des erweiterten Vorstandes 5. Verschiedenes Anträge für die Mitgliederversammlung sind bitte schriftlich bis zum 13.1.2017 mit entsprechender Begründung in der Hassia-Geschäftsstelle einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand

vom .162 01.1 .17 2 28.0

-10% Rabatt

Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

Apotheken Notdienste Mittwoch, 28. Dezember: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491 Donnerstag, 29. Dezember: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 Freitag, 30. Dezember: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Samstag, 31. Dezember: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Sonntag, 1. Januar: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Montag, 2. Januar: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581 Dienstag, 3. Januar: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Mittwoch, 4. Januar: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

mK

Alle Jahre wieder...

Malermeister M. Knaul

auf alle Arbeiten im Innenbereich! Malen, tapezieren, verputzen u.v.m.

üroservice rigitte Sommer

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Starten Sie mit uns durch, Ihre Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profis Profis in in der der Buchhaltung und wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

B

Brigitte Sommer

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Samsung # SuperDeals und Cashback Aktionen ! Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Angebote gültig vom 29.12. - 31.12.2016

Großer Feuerwerksverkauf Vom 29.12. 31.12.16

nolte

Tolle und ausgefallene Käsesorten, Fleisch und Wurst aus Meisterhand, Obst, Gemüse, Kräuter, Exoten - bei uns finden Sie alles für ein gelungenes Silvestergericht.

Leerdamer Original 100 g mind. 45% Fett i. Tr., mild würzig oder Delacrème mind. 50% Fett i. Tr., holländische Schnittkäse aus Kuhmilch

0.69

Lorenz Saltletts Sticks oder Nic Nac's

Premium Fondue-Fleisch

Graeger Sekt

je 250 g

100 g

0,75 l

verschiedene Sorten, z. B. Saltletts classic (100 g = € 0,44), Packung

1 A Metzgerzuschnitt, gemischt aus zarter Rinderhüfte, Schweinefilet & magerem Putenbrustfleisch, in Würfel geschnitten

verschiedene Sorten, (1 L = € 6,65)

1.11

1.69

4.99

Hassia Sprudel

Bitburger Premium Pils Stubbi

Coca-Cola*, Mezzo-Mix*, Fanta Orange

12 x 1 l

20 x 0,33 l

12 x 1 l

verschiedene Sorten, PETFlaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,42)

und weitere Sorten, zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,21) Flaschen

4.99

(*koffeinhaltig) versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,57) Beim Kauf einer Kiste erhalten Sie 2 Flaschen Gratis dazu! (Sie zahlen nur

das Pfand.)

7.99

7.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte

*Beim Kauf einer Kiste Graeger 6 Flaschen erhalten Sie einen Graeger Mini-Truck gratis.

Aktion*

+

Weitere Angebote finden Sie auf der letzten Seite.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

JAHRE


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort scheint aus den Fugen und die Einflüsse dieser schlechten Gesamtlage auf unser Alltagsempfinden sind stark. Gerade darum halte ich es für besonders wichtig, sich einmal ganz auf sich selbst zu besinnen, einen persönlichen Jahresrückblick zu halten.

Das Jahr 2016 geht dem Ende entgegen. Alle, mit denen ich in den letzten Tagen gesprochen haben, sagten nur: „Endlich!“ Dieses Jahr ist im Rückblick eine Enttäuschung. Die Schande von Aleppo, der Terrorkrieg der IS-Kämpfer, der auch Deutschland erreicht hat, die Betrügereien bei unserem langjährigen Wohlstandsgaranten, der Automobilindustrie. Die Auflösungstendenzen der Europäischen Union und die offensichtliche Hilflosigkeit unserer Bundesregierung, auf all diese dringende Fragen Antworten zu finden. Schlimmer als diese Apathie ist nur noch der Versuch der Regierung, den VW-Betrug zu vertuschen. Alles

Schöne Bescherung Geschenk-Aktion der Caritas sorgte wieder für strahlende Augen

Was habe ich mir persönlich Gutes getan, für meine Fitness, meine Gesundheit, mein persönliches Glück? Welche gute Entscheidung habe ich getroffen und wo habe ich total daneben gelegen? Was war die größte Herausforderung, und hat sie mich gestärkt? Womit habe ich zu wenig Zeit verbracht? Wo habe ich Zeit unnötig verschwendet? Habe ich neue Fertigkeiten, neues Wissen gewonnen? Über was habe ich richtig herzlich gelacht? Wann und wo habe ich mich richtig gut gefühlt? Ich hoffe sehr, Sie kommen dann zu einer positiveren Bilanz für das Jahr 2016. Mit den besten Wünschen für 2017 Ihre Bernadette Schier

Lust auf Basketball? Rhein-Nahe-Baskets gründen neue Mädchen-Mannschaft Bingen/VG Rhein-Nahe (red). In der Spielsaison 2007/2008 waren die Mädels von den RheinNahe-Baskets, der Spielgemeinschaft des SV Alemannia Waldalgesheim, des TV Weiler und der Binger Rudergesellschaft Rheinhessenmeister, momentan gibt es gar keine Damenmannschaft mehr. Das soll sich jetzt ändern. „Wir suchen Mädchen von zwölf Jahren und jünger, die zunächst

KW 52 | 28. Dezember 2016

einmal pro Woche Lust haben, diesen Sport kennen zu lernen. So können wir hoffentlich schon bald wieder eine erfolgreiche Damenmannschaft auf die Beine stellen“, so Trainer Hiue Truong. Die Mädels um Trainer Hiue treffen sich dienstags um 17 Uhr in der Rundsporthalle in Büdesheim. Trainingsbeginn ist am 17. Januar. Infos gibt es per E-Mail unter rheinnahebaskets@freenet.de.

Veranstaltungskalender Stadt Do., 29. Dezember, 20 Uhr, Rheintal-Kongress-Zentrum: „Magic of the Dance“. Karten unter Tel. 01806-570070 oder www. eventim.de.

Große Freude vor der Bescherung bei der Caritas. Bingen (gg). Es ist schon eine schöne Tradition – kurz vor Heilig Abend ist Bescherung bei der Caritas. Gemeinsam mit der Buchhandlung Schweikhard hat auch in diesem Jahr wieder die Wunschzettel-WeihnachtsbaumAktion stattgefunden. 100 bunt eingepackte Geschenke und ein leckeres Mittagessen, das das

Team vom „Zollamt“ vorbereitet hatte, warteten auf die aufgeregten Kindern, die mit ihren Müttern oder Vätern am Mittwochmittag ins caritas-zentrum St. Elisabeth gekommen waren. Ob Fußball, Barbie-Puppe, Lego, Fahrradhelm, Puzzle, Roller oder Gutschein – die Wünsche, die aufgeschrieben wurden, wurden

Foto: G. Gsell von großzügigen Spendern erfüllt und so war eben die Bescherung schon ein paar Tage früher. „Ich kann nur ,danke’ sagen“, so Dienststellenleiterin Christiane Sieben. „Ohne die tolle Unterstützung aller, die dazu beigetragen haben, könnten wir heute nicht so schön feiern.“

Adventskalender-Gewinnspiel Die letzen Glückszahlen sind gezogen Bingen (red). Im Adventskalendergewinnspiel des Lions- und Rotarier-Clubs haben folgende Los-Nummern gewonnen: 21. Dezember: 1299, 4249, 3451, 1007, 2581, 1389, 3811, 2593, 3395, 2064 und 3281. 22. Dezember: 3023, 785, 4434, 2442, 3722, 3275, 4032, 640, 2342, 2174 und 3304. 23. Dezember: 1947, 956, 1692, 3904, 1052, 3943, 682, 1430, 1327, 4307, 1862, 890, 2011, 3138, 3054 und 3805 24. Dezember: 3488, 692, 1707, 3351, 3460, 2258, 3599, 864, 1607, 3854, 2805, 2803, 3952, 1321, 1535, 1767, 3932, 4485, 2588 und 1184. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sa., 31. Dezember, 17 Uhr, evangelische Kirche Bingerbrück: Altjahresabend mit Abendmahlsgottesdienst. Sa., 31. Dezember, 18 Uhr, evangelische Johanneskirche, Mainzer Straße: Abendmahlsgottesdienst zum Jahresabschluss. Sa., 31. Dezember, 18 Uhr, Basilika St. Martin: Jahresabschlussgottesdienst. Sa., 31. Dezember, 22 Uhr (bis 23 Uhr), Basilika St. Martin: „Orgelfeuerwerk“ mit Regionalkantor Alexander Müller. Eintritt frei, Spenden erbeten. Mi., 4. Januar, 10 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 1925: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten. Mi., 4. Januar, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“.

Region So., 1. Januar, 15.11 Uhr, Marktplatz Trechtingshausen: Flaggenhissung.

Aus dem Polizeibericht Unfallflucht Bingen. In der Zeit von Dienstag, 20. Dezember, 18 Uhr, bis Mittwoch, 21. Dezember, 14 Uhr, wurde ein in der Schloßbergstraße, Höhe Anwesen Nummer 46, ge-

parkter PKW Daimler Benz, EKlasse, MZ-Kennzeichen, durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.


... wir vermitteln Ihre Immobili Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches und gutes Jahr 2017! ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

BINGEN-BÜDESHEIM

HORRWEILER

GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS BINGEN-BÜDESHEIM HORRWEILER WIR SCHENKEN IHNEN DEN ENERGIEAUSWEIS! IN ZENTRALER LAGE IN Ihre FELDRANDLAGE ... wir vermitteln Immobilie! GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS Beauftragen Sie uns mit dem Verkauf Ihrer Immobilie! In Kooperation mit einem unabhängigen Ingenieurbüro für Energieberatung erhalten Sie den für den Verkauf benötigten Energieausweis im Wert bis zu 700 Euro wir Bingen schöner! kostenfrei von uns. Dieser Energieausweis ist beim... jeder Immobilie unerlässlich. BINGEN, ROCHUSBERG ...Verkauf wir machen machen Bingen schöner! Nehmen Sie unser Angebot und unsere ausgezeichneten Leistungen an!

IN ZENTRALER LAGE SIE MÖCHTEN IN FELDRANDLAGE

SCHÖN GESCHNITTENE JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. 3 ZKB-WOHNUNG

IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN?

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

DRINGEND GESUCHT FÜR VORGEMERKTE KUNDEN Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

Eigentumswohnung für Seniorin (EG oder mit Aufzug) in Bingen Stadt mit ca. 90 – 130 m² Wfl. Kaufpreis bis 330.000.- €

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte Ein Mehrfamilienhaus zur Kapitalanlage Freistehendes Einfamilienhaus mit gehozu Architekten, Ingenieuren undfür Handwerkern können wir Ihnen einen Unternehmer in Bingen oder Ingelbener Ausstattung ab 150 m² Wfl. mit Garten in nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes heim Büdesheim, Bingen Stadt oder Elisenhöhe eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung koKaufpreis bis 1.000.000.- € Kaufpreis bis 800.000.- € stenfrei vorstellen.

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, be-Doppelhaushälfte mit Villa oder Anwesen in TOPLAGE mit Rhein- Kleines Einfamilienhaus, Reihenhaus oder Einfamilienhaus oder gleitenmit Sie kleinem bei den Verhandlungen potenziellen blick und großem Gartengrundstück für Doppelhaushälfte Grundstück mitca. 150 - 200Käufern, m² Wfl.beund kl. Garten in Weiler, Dieses Objekt mit 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befindet Vororten) sichin in demAbstimmung Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilienh engerfür mit IhnenMünster-Sarmsheim und dem Kaufinteressen-oder Waldalgesheim gutsituiertes Unternehmerehepaar ge- in Bingen (mitreiten junge Familie. beliebten Binger Büdesheim. Die bei€den Gewerbeeinheiten seitbis 350.000.wird Sievor MitSie insgesamt ca.bis 190 m² Wohn Dieses Objekt mit Vorort 2 Gaststätten 2 Wohnungen befindet sich inten dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Ein familien haus densind notariellen Kaufvertrag und begleiten natürlich Kaufpreis 430.000.€fläche verteilt au sucht. Kaufpreis bis 1,5und Millionen Kaufpreis €begeistern. Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des

zum Notar. das beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn flächeund verteilt 8 1984 bzw. 2002 an Gastro vermietet. Insgesamt verfügt Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder ein auf Gäste-WC bietet die Rochusberges. Insgesamt verfügt nomiebetriebe Sie über ca.bei 76den m² Wohnfl äche, einen 1984 bzw. 2002 an Gastro nomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außenund 1 Tiefgaragenstellplatz. Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Ob und kompetent zur Seite. EUR 189.000,–beträgtgerne Objekt über eine Fläche von ca. 500 Kaufpreis: m². Die Jahressollmiete EURberatend im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, 24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.00

PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG FÜR DEN VERKÄUFER! Kaufpreis: EUR 291.000,–

24.000,– netto.

genügend Raum für die ganze Familie.

Kaufpreis: EUR 417.000,–

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

SIE MÖCHTEN MÖCHTENIHRE IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? SIE IMMOBILIE VERKAUFEN?

29 „Wir JOSEF-KNETTEL-STRASSE haben unser Einfamilienhaus in Büdes- „Wir wollten einfach einmal den Marktwert „Bei dem Verkauf unserer EigentumswohJOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung Dachgeschoss. heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie inim Bingen wissen, um wir nung Bingen Bestandskunden hat sich Herr Dahlhaus um Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe und der weiterhin starken Nachfrage suchen fürinunsere ständig neue Objekte in Auf ca.zahlreicher 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und Nachfrage großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin starken suchen wir Bestandskunden für unsere Bestandskunden ständig inneue Objekte Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin starken Nachfrage suchen wir fürgekümmert, unsere ständig neue Objekte lassen, und waren mit der Betreuung durch dann übermit einen Verkauf besser entscheiden alles sodass wir keinerlei Arbeit Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem Bingen und Umgebung. finden den passendenmit Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis Rheinblick-Balkon. Diele,Wir Schlafzimmer, Tageslicht-Bad moderner Dusche und Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat Käufer uns Rickel Immomit dem Verkauf hatten.“ Bingen und Wir finden den passenden Käufer für Jan Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Bingen undUmgebung. Umgebung. Wir finden den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung Hauswirtschaftsraum zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGzumBadewanne. Notartermin stehen wir Ihnenund kompetent vertrauenswürdig Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso bilien sehr und geholfen. Deshalb wirzur Jan Seite. Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf derhaben 2. OGHerr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim zum Notartermin stehen wir Ihnen kompetent und vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, kompetent Abstellraum und und Balkonvertrauenswürdig auf höchster zumEbene. Notartermin stehen wir Ihnen zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genau selbstverständlich wie eine persönliche und individuelle Betreuung. auch Auftrag erEbene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche,Rickel Abstellraum und jetzt Balkon aufden höchster selbstverständlich eine Blick! persönliche und Immobilien individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– selbstverständlich wie eine und individuelle Betreuung. teilt, unser Haus zu verkaufen.“ Ebene – traumhaft schöner Blick!persönliche EUR 309.000,– IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHR Herr Mück, Bingen JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29

EUR 320.000,– EUR 320.000,–

L. TE

Terrassenbereich. FÜR UNSERE KUNDEN:

UNSERE KUNDEN: •FÜR Terrassenbereich. • Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser • Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG •• • Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG • Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge ••• Eigentumswohnungen Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Mehrfamilienhäuser • Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung ••• Grundstücke Grundstücke ■ Fußbodenheizung Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, WIR SUCHEN WIR SUCHEN Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN KT UNTERGartenundUNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer und FÜR KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN: TA eigener und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann Jan Immobilien Immobilienkaufmann Jan Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 Fax 06721-4919956 JanJan Rickel Immobilien Rickel Bauträger GmbH & Co. KGRickel An der 33 Jan Immobilien An GmbH der Wolfskaut Wolfskaut Jan Rickel Bauträger & Co. KG Jan Rickel Immobilien An der Wolfskaut 3 An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411An Bingen am An Rhein der Wolfskaut 3 der Wolfskaut 3 55411 Bingen am 55411 Rhein Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de 55411 Bingen55411 am RheinBingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de IHR ANSPRECHPARTNER:

 0 67 21-49 198 47

 0 67 21-49 198 47

• Eigentumswohnungen www.rickel-immo.de ■ sehr schönes Bad-Design info@rickel-immo.de • Grundstücke info@rickel-immo.de QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUNDUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UMAUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRFOLGENDE FOLGENDEPARTNER: PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR

FÜR UM- UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


AKTUELL

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Pflegende Angehörige

KW 52 | 28. Dezember 2016

Für ein bisschen Kinderfreude „Kinderseelen-in-Not“-Initiator übergibt Geschenkgutschein

Termine Stadt Bingen Malteser Hospiz

Sprechstunde

Café Lichtblick

Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 2. Januar, 14.30 Uhr bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6) statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Sprechstunde findet jeden ersten Montag im Monat statt. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722; Pflegestützpunkt Bingen, Britta Lamm, Tel. -4089771, und Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772.

Ab Freitag, 6. Januar, wird es Neuerungen im Café Lichtblick – offenes Treffen für Trauernde des Malteser Hospizdienstes St. Hildegard Bingen geben. Nach einer gemütlichen Kaffeerunde können die Trauernden nun in einem atmosphärisch gestalteten Kreis zusammenkommen und sich durch gegebene Impulse über die Veränderung in ihrem Leben austauschen. Stammgäste und Neuzugänge sind herzlich willkommen, an jedem ersten Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr in der Mainzer Straße 4.

„buggyFit“

Fitness mit Baby Bingerbrück. Für Mamas mit Babys ab zehn Wochen findet freitags um 9.30 Uhr im Park am Mäuseturm ein einstündiger buggyFit-Kurs statt. buggyFit ist ein Outdoor-Sportprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers nach Schwangerschaft und Geburt zugeschnitten ist. Der große Vorteil von buggyFit: Das Baby ist beim Training mit dabei, Kind und Kinderwagen werden mit ins Training integriert. Eine 10er-Karte kostet 90 Euro und eine 6er-Karte 60 Euro. Weitere Infos und Anmeldung zur kostenlosen Probestunde unter www.buggyfit.de oder bei Anna Funck, Tel. 0163-2840701.

Christbäume Freudige Gesichter bei der Übergabe (links Gabriel Ohler und rechts im Bild Ralf Blümlein, Vorsitzender der Obdachloseninitiative „Platte“, der sich im Namen der Tafel-Kunden herzlich für die Aktion bedankt). Foto: G. Gsell Bingen (gg). Das Glück der Kin- war er spontan bereit, für Ingel- doch traurig, wenn es am Essensder ist für den Windesheimer Ga- heim und Sprendlingen noch je 50 geld für die Schule oder für die briel Ohler, dem Initiator von „Kin- weitere zur Verfügung zustellen. Klassenfahrt fehlt. Dafür mache derseelen in Not“ immens wich- Auch die Kinder- und Jugendhil- ich es gerne“, so der 69-Jährige. tig und so ist es bereits seit neun fe auf dem Rochusberg sowie die Im kommenden Jahr werden es Jahren ein großes Anliegen, dort Kreuznacher Kinder-Tafel konnten rund 70.000 Euro sein, die Ohler helfen zu können, wo es finanzi- sich in der Vorweihnachtszeit be- in den Jahren gesammelt hat. „Von ell nicht für alle Weihnachtswün- reits über großzügige Spenden diesem Geld haben rund 4.000 bis 5.000 Kinder profitiert“, ersche reicht. So übergab er in der freuen. vergangenen Woche Gutscheine „Es ist nicht immer leicht, das Geld zählt der Senior, der sich freuen für Spielzeug an Tafel-Kunden, die zusammen zu bekommen und würde, wenn sich das SpendenKinder haben. Der Bedarf ist groß manchmal ist es sogar ein regel- konto (Mainzer Volksbank, DE 93 und nachdem Ohler erfuhr, dass rechter Kampf, aber für die Kinder 5519 0000 0734 7347 34) weiter die 100 Gutscheine nicht reichten, tue ich es sehr, sehr gerne. Es ist füllen würde.

Lebendiger Unterricht Volkshochschul-Integrationskurs war zu Besuch in Berlin

Demenz

Kommunikationstraining Am Wochenende 4./5. Februar findet jeweils von 10 bis 15 Uhr bei der Caritas, Rochusstraße 8, eine Wochenend-Schulung zum Thema „Wenn die Worte fehlen – Kommunikationstraining für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz“ statt. Dozentin ist Susanne Brose, Dipl.-Sprachheilpädagogin, Universität Köln. Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt. Verbindliche schriftliche Anmeldung bis zum 25. Januar per E-Mail an schulung@katrinohlendorf.de oder per Post an Pflegestützpunkt Bingen, Rochusstraße 8, 55411 Bingen. Weitere Infos unter Tel. 06721-4089772.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Die Binger Teilnehmer vor dem Brandenburger Tor. Bingen (red). Im Juli informierte sich der Mainzer Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann (SPD) an der Volkshochschule über die Integrationskursangebote. Zwei Stunden lang diskutierte er mit Teilnehmern, Kursleitern und VHS-Leiter Nohr über praktische Fragen der Integration vor Ort. Auf Einladung von Hartmann konnten nun zwei Kursleite-

Foto: VHS

rinnen und vier Integrationskursteilnehmer der VHS als Teil einer rund 50 Personen umfassenden Reisegruppe an einer viertätigen politischen Bildungsreise nach Berlin teilnehmen. Einer der Höhepunkte der Reise war der Besuch des Bundestags, der natürlich auch die Besichtigung der gläsernen Kuppel und der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes

beinhaltete. Im Paul-Löbe-Haus schließlich fand ein erneutes Treffen mit dem Abgeordneten Hartmann statt. Sehr offen und persönlich hat er dabei von seiner täglichen politischen Arbeit, seinen politischen Erfolgen und Niederlagen berichtet. Die Reise führte die Teilnehmenden desweiteren zu nachdenklich stimmenden Denkmälern und Gedenkstätten, beispielsweise zum Holocaust-Denkmal, zur Gedenkstätte Berliner Mauer und zur Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Zwischen und nach den politischen Programmpunkten blieb noch etwas Zeit, um die Sehenswürdigkeiten Berlins und den ein oder anderen der vielzähligen Berliner Weihnachtsmärkte zu besuchen. Für die Integrationskursteilnehmenden, die erst seit kurzem in Deutschland sind, aber auch für die Kursleiterinnen war es eine sehr beeindruckende Reise in die Bundeshauptstadt und ins Zentrum der politischen Macht. Der politische Teil des Integrationskurses wurde so für einige Teilnehmende lebendig und anschaulich.

Abfuhr Die Christbaumabfuhr durch die Stadtverwaltung Bingen findet wie folgt statt: Montag, 9. Januar: Bingen-Stadt, Dienstag, 10. Januar: Büdesheim, Mittwoch, 11. Januar: Kempten und Gaulsheim, Donnerstag, 12. Januar: Dietersheim und Sponsheim, Freitag, 13. Januar: Bingerbrück und Montag, 16. Januar: Dromersheim. Die Christbäume müssen ab 7 Uhr morgens ohne Baumschmuck gut sichtbar an der Straße bereit liegen, da aus zeitlichen Gründen bereits abgefahrene Straßen nicht nochmals angefahren werden können. Sonstiger Grünschnitt wird an den Abfuhrtagen nicht entsorgt.

Museum am Strom

Öffnungszeiten Das Historische Museum am Strom – Hildegard von Bingen hat im Winter folgende Öffnungszeiten: Mittwoch, 28., Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Dezember: 10 bis 17 Uhr. Am Silvesterund am Neujahrstag ist geschlossen. In der Woche vom 2. bis 8. Januar ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Vom 9. Januar bis 5. März ist samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab Sonntag, 5. März, gelten wieder die normalen Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Die Linke

Stammtisch Der nächste Stammtisch „Die Linke Bingen und Umgebung“ findet am Freitag, 6. Januar, 19 Uhr, in der Alten Wache, Speisemarkt 3, statt. Motto des Abends „Arsch hoch – jetzt eintreten! Gegen Rassismus und Sexismus, gegen die Trumps, Le Pens und Petrys dieser Welt“.


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 7

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien für das Jahr 2017 Gesundheit, Glück und dass all‘ Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Empfehlung für Silvester

Unsere Angebote für Sie, gültig vom 30.12. bis 14.01.2017 •

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

1,09 € 100 g ................. 1,09 € 100 g ................. 1,09 € 100 g ..................–,79 € 100 g ..................–,89 € 100 g ..................–,99 € 100 g ..................–,79 € 100 g ..................

Fonduefleisch vom Schwein, Kalb, Rind und Geflügel

• Rinderwürstchen* • Käsewürstchen* • Bockwurst* • Cocktailwürstchen* • Schweinewürstchen*

Der Binger Karneval Verein, gegr. 1833 dokumentarisch nachweisbar wünscht allen Leserinnen und Lesern, Aktiven, Mitgliedern, Närrinnen und Narrhallesen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

• Gepökeltes Eisbein • Gek. Rippchen • Gepökelter Bauch • Kasseler

Gutschein Gutschein Gutschein Aktion %

Gegen Vorlage erhalten Gegen Vorlage erhalten Sie Gegen Vorlage erhalten SieSie Gültig bis 31.01.2017 10% Rabatt* 10% Rabatt* 10% Rabatt* Beim Kauf von 2 Matratzen auf unsere Produkte sowie auf unsere Produkte sowie auf unsere Produkte sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte & 2Schaumstoffzuschnitte Lattenrosten erhalten

Haben Sie schon Lust auf die fünfte Jahreszeit? Dann haben wir exklusiv für alle Freundinnen und Freunde der Fassenacht 3 tolle Veranstaltungen:

Sie 15% Rabatt und ein

**ab Warenwert abeinem einem Warenwert vonEUR EUR50,00 50,00 *orthop. ab einem Warenwert vonvon EUR 50,00 Kopfkissen gratis. Gültig Gültig bis31.08.2015 31.08.2015 Gültig bis bis 31.08.2015

Große Prunk- und Fremdensitzung am 13. Januar 2017 um 19:11 Uhr im Rheintalkongresszentrum Fassenacht aus Bingen, Köln und Mainz zum Zunge Schnalzen

Bei uns finden Sie das richtige Bett! Bei uns finden Bett! Bei uns finden Sieauch auch dasrichtige richtige Bett! Bei uns finden SieSie auch dasdas richtige Bett!

Damensitzung am 27. Januar 2017 um 19:33 Uhr im Kulturzentrum mit Gute Laune- und Stimmungsgarantie

Hochwertige mehr alsals nur Schlafkomfort! HochwertigeMatratzen vonBisanz Bisanz bieten mehr nur Schlafkomfort! Hochwertige Matratzenvon Bisanzbieten bieten mehr als nur Schlafkomfort!

Herrensitzung am 10. Februar 2017 um 19:33 Uhr im Palais Bingen Fassenacht in de gud Stubb

Tel.: 06725-9300-0 | www.bisanz.de Fax:06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de Tel.: 06725-9300-0||Fax: 06725-9300-10 www.bisanz.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Es grüßt der BKV mit einem dreifachen Olau. Kartenverkauf unter: www.bkv1833.de

Matratzen höchstem Qualitätsniveau! Matratzenaus Herstellungauf auf höchstem Qualitätsniveau! Matratzen auseigener eigenerHerstellung auf höchstem Qualitätsniveau!

Bisanz e.K. Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße Gau-Algesheim

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Öffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung

Wir haben vom 24.12.16 – 31.12.16 geschlossen·Ab 02.01.2017 sind wir wieder für Sie da

"ZWEITES ZUHAUSE" Betreutes Wohnen in privater Wohngemeinschaft in häuslicher Atmosphäre. Bingen-Dietersheim Beate Belz, Tel.: 0151-17318101 www.zweites-zuhause-bingen.de

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-FlemingRing 2, 65428 Rüsselsheim.

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schweineschnitzel aus der Oberschale mager und zart Schweinegeschnetzeltes natur oder gewürzt Schweinegulasch natur oder mit Paprika gewürzt Schweinekotelett saftig und leicht marmoriert Schweinemett pikant gewürzt Hausmacher Bratwurst Gemischtes Hackfleisch für die schnelle Küche

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de


KULTUR

8 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Großes Musi k -Kino im Advent“ “

Konzert des Symphonischen Blasorchesters der KKM in der Dromersheimer Pfarrkirche St. Peter und Paul

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul war anlässlich des Konzertes gut besucht. Dromersheim (red). Schon mit dem Eröffnungssatz aus der „Aladdin Suite“ von Carl Nielsen wurde jedem sofort das Thema des Abends klar: Der „Oriental Festival March“ kam schwermütig und sehnend mit orientalischen Harmonien daher und ließ die Zuhörer an diesem dritten Advent in die Klangwelt der Märchen und Mythen eintauchen. „Bleibe bei mir, Herr!“ ist das Thema eines englischen Kirchenliedes, das Alfred Bösendorfer in „Eventide-Fall“ verarbeitet hat. Choralartig verwoben strahlte die Komposition Trost und Erbauung aus. Ganz so, wie es der Moderator Konstan-

tin Abert treffend beschrieb, wie wenn sich in der einsetzenden Dämmerung still die Kirche langsam mit Menschen füllt. Auf höchstem musikalischem Niveau beeindruckte das Symphonische Blasorchester mit dem „Abendsegen und Pantomime“ aus Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“. Ein Standard im Repertoire der großen Opernhäuser, durften auch die Besucher in Dromersheim den musikalischen Abendsegen der 14 Engel empfangen, die Hänsel und Gretel im Schlaf bewachen. Eindrucksvoll formte Dirigent Marco Spohn die breite Klangfar-

benpalette des Dromersheimer Oberstufen-Orchesters zu einem packenden Psychogramm der Kinder-Seelen, die ihre Ängste und Sorgen im Traum verarbeiten. Der nächste Höhepunkt des Abends führte die Zuhörer „In 80 Tagen um die Welt“. Aus dem bekannten Roman von Jules Verne kreierte Otto M. Schwarz ganz großes Musik-Kino für Symphonisches Blasorchester mit Gänsehaut-Garantie. Die anspruchsvolle Komposition skizzierte die Reise des Phileas Fogg mit seinem Diener Passepartout von London einmal um die Welt. Fein verwobene

Foto: K. Lamby Versatzstücke von Nationalhymnen waren genauso zu erkennen wie die wiederkehrenden Schiffreisen oder Kämpfe mit Eingeborenen. Die beeindruckende Tonmalerei bewies neben wuchtiger Klangfülle und exaltierter Rhythmik auch großes Gespür für musikalische Spannungsbögen, die Dirigent und Orchester bravourös meisterten. Für ein Kirchenkonzert perfekt geeignet war dann das nächste Stück „Christmas Fantasia“, eine Auftragsarbeit für eine HighschoolBand von Satoshi Yagisawa. Wie ein Mosaik aus Weihnachtslie-

dern waren die Melodien eingerahmt in wunderschönen Harmonien. Was dann kam, hatte wohl jeder im Kirchensaal schon einmal gehört: Die Musik zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ von Karel Svoboda. Guido Rennert arrangierte alle Themen des wohl bekanntesten Märchen-Films in einer gefühlsbetonten sinfonischen Tondichtung. Die Musiker unter Marco Spohn vermochten den Melodien tatsächlich den absolut wiedererkennbaren Sound des Originals zu geben. Nach dem Abschuss des Konzertes mit „A most wonderful Christmas“, ein in knackigem Bigband-Sound musizierten Weihnachtslieder-Medley von Robert Sheldon, und langem, begeisterten Applaus stellte Abert noch einmal die Nachwuchsarbeit und die Jung-Musiker vor, die den D1 Lehrgang kürzlich erfolgreich absolvierten. Nach dem Dank durch Hausherr Pfarrer Stefan Oberst wies Abert bereits auf das Jahreskonzert am 13. Mai im Rheintal-Kongress-Zentrum Bingen hin. Der beeindruckende musikalische Abend klang mit „Tochter Zion“ von Händel aus, das die Konzertgäste in guter Tradition mit Orchesterbegleitung sangen, bevor die Musiker mit stehenden Ovationen vom Publikum entlassen wurden.

Begeistertes Publikum Stimmungsvolles Adventskonzert des MGV Dietersheim in der Büdesheimer Christuskirche

Der MGV Liederkranz und Chorwurm unter der Leitung von Dietmar Göring gemeinsam mit dem DoReMi Kinderchor unter der Leitung von Csilla Szili-Schweer und allen Solisten. Foto: T. Vollgraff Dietersheim/Büdesheim (red). Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Christuskirche in Büdesheim beim traditionellen Adventskonzert des MGV „Liederkranz“ 1883 aus Dietersheim und „Chorwurm“. Der Verein freute sich über zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens in Bingen. Unter den Gästen befand sich auch Oberbürgermeister Thomas Feser. Nachdem der ehemalige Projektchor des Vereins „Chorwurm“ das Konzert mit dem vierstimmigen Kanon „Schnuckenack Weihnacht“ eröffnet hatte, hieß Pfarrerin Tanja Brinkhaus-Bauer die Musizierenden und alle Zuhörer will-

kommen. Danach begrüßte die Vorsitzende des Vereins, Sylvesta Vollgraff, alle Konzertbesucher sehr herzlich. Moderiert wurde in gekonnter Weise von Johannes Schommer. Die Zuhörer lauschten einem sehr abwechslungsreichen Programm, bei dem zunächst der MGV „Liederkranz“ mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern auf der Bühne stand. Dietmar Göring, stellvertretender Leiter der Musikschule Bingen und in diesem Jahr 25-jähriger Jubilar in seiner Tätigkeit für die Musikschule, leitet beide Dietersheimer Chöre schon seit vielen Jahren und hat alle vorgetragenen Lieder

mit den Chören einstudiert. Zudem begleitete er am Klavier Nicole Kierdorf, die mit ihrer timbre-betonten, warmen Mezzosopranstimme mehrere weihnachtliche Lieder solo und gemeinsam mit dem „Chorwurm“ vortrug – Gänsehautgefühl für die Zuhörer. Der „Chorwurm“ hat mit Gospels, Pop- und Rocksongs, aber auch Schlagern und Musical-Melodien sein eigenes Repertoire unter dem Dach des MGV aus Bingen-Dietersheim. Der Chor wurde durch die beiden Solistinnen Kerstin Hahn und Helena Heuser mit ihren Querflöten unterstützt. Wenn am Ende eines Adventskonzerts ein Kinderchor auf-

tritt, dann wird damit per se ein Höhepunkt des Programms erreicht. Insbesondere dann, wenn dieser Kinderchor auch noch die gesangliche Qualität des Binger Kinderchores „Do Re Mi“ der Grundschule Burg Klopp unter seiner Leiterin Csilla Szili-Schweer erreicht. Das Konzert endete mit bekannten Weihnachtsliedern, die alle Vortragenden gemeinsam mit den Besuchern des Konzerts intonierten. Der lang anhaltende Applaus bewies, dass man den Geschmack der Zuhörer getroffen hatte. Die knapp zwei Stunden des Konzerts boten Entspannung vom Vorweihnachtstrubel und sorgten für stim-

mungsvolle und besinnliche Momente in der Adventszeit. All dies zu organisieren gelingt nur mit der engagierten ehrenamtlichen Arbeit der Vereinsmitglieder und den Zuwendungen der Sponsoren. Denen sei an dieser Stelle wieder herzlich gedankt. Ein großer Dank geht ebenfalls an die Konzertbesucher, die mit ihren Spenden die Vereinsarbeit unterstützen. Ein Anteil davon geht wie im Vorjahr an die Christuskirchengemeinde für ihre Kirchensanierung.

Wer durch das Konzert zum Mitsingen im MGV „Liederkranz“ und/oder „Chorwurm“ angeregt wurde, ist herzlich zu den Proben eingeladen. Probetermine ab 9. Januar 2017: Montags in der Alten Schule, Nahestraße 29 in Bingen-Dietersheim: Chorwurm ab 18.30 Uhr, MGV Liederkranz ab 20.15 Uhr.


Neue Binger Zeitung | 9

lr30mi16

28. Dezember 2016 | KW 52

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a ch in der HitMo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote Gültig vom 25. bis 30. Juli27.12.-31.12. 2016 ANGEBOT der ZUMWoche: JAHRESWECHSEL – GÜLTIG VOM Fonduefleisch Grilltasche: 1vom kgSchwein Schwenksteak Kräuter-Paprika, Stielrippchen ohne Knochen0,3 kg Feine Bratwurst 0,3 kg Grillbratwurst, Kammrippchen ohne Knochen

Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Snacktaschen gefroren, verschiedene Sorten Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Fleischwurst Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Party-Frikadellen Fleischwurst& Knoblauchwürstchen Weißwürstchen Grobe Mettwurst Mini-Wiener & Würstchenkette

Gesalzenes Schweinefleisch Kamm & Schinken

1,0 kg

4,98 €

7,48€€ 1,61,0 kgkg 8,00 6,80 € 1,01,0 kgkg 10,98 € 1,0 kg 4,48 € 1,0 kg 4,78 € 100 g 6,98 € 1,0 kg 3,98 € 100 g 0,48 € 100100 g g 0,38 0,58€€ 100100 g g 0,48 0,50€€ 100100 g g 0,68 0,58€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

40 Jahre

www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Mako-Satinbettwäschegarnitur „Frauke“, mit Reißverschluss, 100% Baumwolle. Best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x 80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

je

2.-

JUBILÄUMS- 17.FINALE EINMALIGE AKTIONSKNÜLLER

Frottier-Handtuch „Laura“, 7 verschiedene Farben, ca. 50x90 cm.

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

Diese Angebote nur gültig am:

8.-

27. 28.  29. 30. 31.

DIENSTAG

BER

DEZEM

MITTWOCH

DONNERSTAG

DEZEMB

ER

BER

DEZEM

FREITAG

BER

DEZEM

SAMSTAG

DEZEM

BER

MIT • BREITDIELE ENDLOSOPTIK K • 8 MM STAR

20

Noch einfacher Punkte sammeln! Die neue DeutschlandCard App: oder unter

www.deutschlandcard.de/app05

XL-FORMAT cm ca. 80x120

10.-

m2

Jahre

GARANTIE

Dekor: Sterling Eiche

Laminatboden „Kingsize“, mit 2-seitiger Fase, Gesamtstärke 8 mm, Nutzungsklasse 32/AC4, Paneelformat: ca. 1292x326x8 mm.

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS52a_16

WIR SAGEN DANKE!

Schmutzfangmatte „Spectrum“, getuftet, 100% Polypropylen. je

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

32_HAM_353296_HS52a_231x157,5.indd 1

12.12.16 14:37


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen TuS Büdesheim

Auszeichnung für das Hildegard-Forum Agentur für Arbeit Mainz verleiht Inklusionszertifikat

Qigong-Kurse Büdesheim. Am Dienstag, 10. Januar, und am Mittwoch, 11. Januar, beginnen beim TuS zwei neue Qigong-Kurse. Sie finden dienstags von 10.45 bis 11.45 Uhr und mittwochs von 19 bis 20 Uhr in der TuSTurnhalle, Ludwig-Jahn-Straße 4, statt. Die Kurse gehen jeweils über zehn Stunden und kosten für Mitglieder 20Euro und für Nichtmitglieder 40 Euro. Die Kurse werden von manchen Krankenkassen bezuschusst. Anmeldung und weitere Infos in der TuS-Geschäftsstelle, montags von 9.30 bis 11.30 Uhr oder mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr, Tel. 06721-44854.

Rochus-Realschule plus

Tag der offenen Tür Büdesheim. Der „Tag der offenen Tür“ der Rochus-Realschule plus mit Fachoberschule findet am Samstag, 14. Januar, 10 bis 14 Uhr, statt. Führungen durch das Schulhaus, Unterrichtsvorführungen, Workshops und Projekte sowie Informationen über Wahlpflichtfächer ab der 6. Klasse stehen auf dem Programm. Weiterhin wird über das pädagogische Konzept der Schule und über das Projekt „Lernen lernen“ informiert. Am „Tag der offenen Tür“ können die Eltern im Sekretariat einen Anmeldetermin vereinbaren oder telefonisch ab Montag, 16. Januar, zwischen 8 und 12 Uhr unter Tel. 06721-96354. Die Anmeldungen finden am Freitag, 17. Februar, 13.30 bis 16 Uhr, und am Samstag, 18. Februar, 8.30 bis 12 Uhr, statt. Für die Fachoberschule gelten die gleichen Anmeldetermine.

KW 52 | 28. Dezember 2016

Betriebsleiterin Marianne Jagla und der Leiter des Kinder- und Jugendhilfezentrums St. Hildegard, Hans-Günter Wustmann, freuen sich über das Zertifikat.  Foto: G. Gsell Mainz/Bingen (red). Betriebe in den Fokus rücken, die Potenziale und Kompetenzen von Men-

schen mit Behinderungen nachhaltig für sich nutzen – und damit einem Personenkreis Zugang

zum Arbeitsmarkt verschaffen, der trotz der aktuellen Fachkräftedebatte noch immer wenig von der positiven Entwicklung profitiert; das ist die Zielsetzung, die die Agentur für Arbeit mit der Verleihung des „Zertifikats für erfolgreiche Inklusion“ verfolgt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten kürzlich daher drei regionale Preisträger eine Anerkennungsurkunde, die sich mit ihrer Unternehmensphilosophie und in der Gestaltung ihrer Personalrekrutierung bereits seit langer Zeit um das Wohl von Menschen mit Behinderungen kümmern. „Diese Auszeichnung soll das bisherige Engagement ausdrücklich würdigen und Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der betroffenen Menschen aussprechen“, so Heike Strack, Vorsitzende der Geschäftsführung. „Ich freue mich, dass wir mit der Verleihung des Zertifikats das

Thema Inklusion ins Rampenlicht rücken können und Beispiele gelebter Teilhabe aufzeigen. Denn durch kreative Lösungen und sofern notwendig, auch unter Ausnutzung technisch zur Verfügung stehender Hilfsmittel, können viele Arbeitsplätze so gestaltet werden, dass sie auch mit Handicap bewerkstelligt werden können.“ Ausgezeichnet wurde neben der Zentralstelle für Polizeitechnik in Mainz und der Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen gGmbH in Mainz auch das HildegardForum der Kreuzschwestern auf dem Rochusberg. Fest verankert im Leitbild der Einrichtung ist das Wohl behinderter und benachteiligter Menschen. Der Grundauftrag der Kreuzschwestern „Das Heilshandeln Gottes an den Menschen sichtbar zu machen“ konkretisiere sich dabei in jedem Mitarbeiter, der in dem Integrationsbetrieb eine Chance erhält.

Auszeit beim Higa-Adventskonzert Ein gelungener, besinnlicher Abend in der Binger Basilika St. Martin

Tierschutzverein Mensch und Tier

Tiere gefunden Büdesheim/Gensingen/Sprendlingen (red.) Am Freitag, 16. Dezember, wurde in Gensingen in einem Getränkemarkt eine schwarze, unkastrierte weibliche Katze mit weißem Brustfleck und grünen Augen, etwa ein bis eineinhalb Jahre alt, aufgegriffen. Am selben Tag wurden auf einer Autobahnraststätte zwischen Sprendlingen und Gau-Bickelheim zehn schneeweiße Angorakaninchen verschiedener Altersklassen in einem Kasten, offensichtlich ausgesetzt, aufgefunden. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850.

Auch der Unterstufenchor trug zum Gelingen des Konzertes bei.  Bingen (red). „Sich in der Adventszeit einmal entspannt zurücklehnen und sich eine Auszeit nehmen – das ist oft gar nicht so einfach“, stellte Christian Ahrens, stellvertretender Schulleiter der Hildegardisschule beim Weihnachtskonzert fest. Umso schöner ist es, den vollen Schreibtisch oder die noch anstehenden Klassenarbeiten für einen Abend ruhen und sich stattdessen von der Musik verzaubern zu lassen. Das traditionelle Weihnachtskonzert fand in der stimmungsvollen Basilika St. Martin statt und konnte

durch seine Vielfältigkeit beeindrucken. So gelang es den vielen Solistinnen und Ensembles, zusammengesetzt aus Schülerinnen, Lehrern und Eltern, das Publikum erfolgreich auf eine besinnliche Adventszeit einzustimmen. Die Mischung aus Orchestermusik, Chorstücken und Soloauftritten, allesamt von hoher musikalischer Qualität, sorgte für einen abwechslungsreichen Abend. Besonders das Streicherensemble, bestehend aus Lucia Berres, Friederike Bültmann und Carmen Braun unter Leitung von Su-

Foto: M. Krolla sanne Graf, die Solistinnen Alena Issing und Lauren Mobo sowie das Schüler-Lehrer-ElternOrchester (Leitung Susanne Graf) und der Gospelchor (Leitung Stefan Speyer) konnten voll und ganz überzeugen. Jochen Rudolph und Gernot Blume präsentierten gelungene Darbietungen aus der Unterrichtsarbeit der Musik-Leistungskurse. Somit stellte die Schulgemeinschaft auch dieses Jahr ihr Können wieder erfolgreich unter Beweis und konnte mit einem weitreichenden Programm von Tschaikowsky, über das Phan-

tom der Oper bis hin zu „All I want for Christmas is you“ begeistern. Das wurde durch den tosenden Applaus zusätzlich vom Publikum bestätigt. Möglich gemacht wurde das diesjährige Weihnachtskonzert wieder durch das außerordentliche Engagement der Musiklehrer, denen Ahrens mit den Worten dankte: „Wie gut, dass es euch gibt, denn ohne euch wäre das hier nicht möglich“. Der gelungene Abend wurde mit dem gemeinsam gesungenen „O du fröhliche“ abgerundet und fand somit einen besinnlichen Abschluss.


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 11

Jahresendverkauf Unsere Hersteller bedanken sich für ein erfolgreiches 2016

Den Jahresendverkauf vom 27. bis 30. Dezember 2016 bei Küche Creativ sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn Sie mit dem Gedanken an eine neue Küche spielen. Egal ob Sie Ihre vorhandene Küche ersetzen wollen oder in den nächsten zwei Jahren Ihren Neubau planen oder vielleicht in eine Immobilie investieren möchten. Egal ob 5.000,- € oder 50.000,€ - es ist einfach für jeden etwas dabei.

Die Hersteller freuen sich über den Erfolg von Küche Creativ. Aus diesem Grund haben zwei der Hersteller, die schon über 20 Jahren mit Küche Creativ zusammenarbeiten, nochmal ein Kontingent von insgesamt 15 Küchen mit einem Rabatt von bis zu 50% freigegeben. Darüber hinaus stehen über 19 Musterküchen zum Abverkauf zur Verfügung, die knallhart reduziert wurden. Teilweise sogar bis zu 75%!!!

Wenn nicht jetzt - wann dann? Günstiger wird es nicht mehr. Die nächste Preiserhöhung steht mit dem neuen Jahr schon vor der Tür. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie uns an diesen vier Tagen - Di 27. bis Fr 30.12.2016 im Schwabenheimer Weg 62a in Bad Kreuznach. Täglich von 10.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.

1 Beim Kauf einer Einbauküche ab 6.500,-

2 Beim Kauf einer Einbauküche ab 9.500,-

Holzwert erhalten Sie eine Kopffrei-Haube DWK97IM60 kostenlos!

Holzwert erhalten Sie ein BORA-BASIC Kochfeld mit integrierte Dunsthaube BHU geschenkt!

Schwabenheimer Weg 62a 55543 Bad Kreuznach Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Dezember

Dezember

Dezember

Dezember

27 28 29 30 15 nagelneue Küchen - für Sie von den Spezialisten geplant mit bis zu 50% Rabatt!!! 19 Musterküchen - verschiedene Modelle - alle erweiterbar- bis zu 75% reduziert!!! ... und viele weitere Überraschungen warten auf Sie! Änderungen, Irrtümer, Abverkauf vorbehalten.

Kostenlos! Ihr Bonus 1

2

Ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen guten Start ins neue Jahr. NUR IN BINGEN:

SERVICE

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74 www.honrath.de


12 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Schönste Bestattungswälder

Baby der Woche Ella Conrad

RuheForst in Waldalgesheim belegt Platz vier

12. August 2016 Gewicht: 3200 g Größe: 49 cm Wohnort: Bingen-Kempten Geburtsort: Bingen

Herzlichen Dank sagen wir unseren Verwandten, Freunden, Nachbarn und allen Gratulanten, die uns anlässlich unserer

Goldenen Hochzeit mit Glückwünschen und Geschenken in so vielfältiger Weise erfreut haben. Ein besonderer Dank gilt Pater Franziskus, dem kath. Kirchenchor unter der Leitung von Kay Freudenreich, dem Meisterchor MGV 1903 Ockenheim unter der Leitung von Helmut Martini, dem VdK Ockenheim, dem TVO, den Jahrgängen 1936 und 1940 sowie unseren Kindern und Enkelkindern. Es war uns ein unvergesslich schöner Tag, der uns immer in Erinnerung bleiben wird.

Anneliese und Egon Müller Der RuheForst in Waldalgesheim wurde als einen der schönsten Bestattungswälder Deutschlands bewertet. Foto: RuheForst Waldalgesheim (red). Alljährlich kürt die Internetplattform „bestattungen.de“ die schönsten Friedhöfe. Erstmals wurden in diesem Jahr auch Bestattungswälder bewertet und der RuheForst Rheinhessen-Nahe in Waldalgesheim findet sich unter den ersten fünf. „Wir waren sprachlos. Die ersten Plätze gingen an Bestattungswälder am Bodensee und an der Ostseeküste oder mit monumentalem Ausblick.“, erklärt der Waldalgesheimer Förster Bernhard Naujack. „Wir konnten nur mit unserem schönen Wald und unserem Team glänzen.“ Die Bestplatzierten wurden in diesem Jahr von einer Experten-Jury mit Vertretern aus Kirche, Trauerbegleitung, Friedhofsgestaltung und der Bestattungsbranche gekürt. Die Jurymitglieder wählen unter Nominierten die jeweiligen Sieger der Kategorien, sodass aus vielfältigen Perspektiven bewertet wurde. Die Wettbewerbsbeiträge stammen aus der gesamten Republik. Das Gestaltungskonzept und die Optik des Waldes wurden ebenso bewertet wie die Verabschiedungsplätze, Parkmöglichkeiten, Barrierefreiheit und die Auffindbarkeit der Grabstätten. Ein wichtiger Punkt sei, laut Naujack, auch

die Nachhaltigkeit des Konzeptes gewesen. Damit sei die Nachhaltigkeit im Wald selbst, also der natürliche Waldbau und die Pflege alter Bäume, und der nachhaltige Schutz der Kundenrechte und -daten gemeint. Der Award wurde von „bestattungen.de“ ins Leben gerufen, weil die Themen Tod, Trauer und Bestattung für viele Menschen Tabuthemen seien. Angehörige wüssten oft nicht, welche Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stünden. Der RuheForst Rheinhessen-Nahe in Waldalgesheim wurde im September 2010 in einem ökumenischen Gottesdienst feierlich eröffnet. Zunächst umfasste das Areal sieben Hektar, zum fünfjährigen Bestehen kamen weitere sieben Hektar hinzu. Durch das RuheForst-Konzept werden hundertjährige, schützenswerte Waldbestände dauerhaft erhalten. Die Bäume dürfen hier in Ruhe altern und werden so zu besonderen Lebensräumen für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. „Wir sind sehr stolz darauf, hier in Waldalgesheim einen der schönsten Bestattungswälder Deutschlands zu haben“, freut sich Bürgermeister Stefan Reichert.

. . . Es kam der Abend und ich tauchte in die Sterne . . .

Viel zu früh müssen wir von meinem geliebten Mann und Vater Abschied nehmen. Er hat gegen seine schwere Krankheit gekämpft und am Ende doch verloren. – Du warst ein liebevoller Mensch. Wir werden dich nie vergessen.

Dieter Kiefer * 1. 2. 1950

† 22. 12. 2016 In Liebe: Gerrit Bayer-Kiefer Dominik und Anika Kiefer mit Marlon Theo und Waltraut Bayer Marion Bayer-Bussmer und Peter Bussmer mit Laurice sowie alle Angehörigen

55459 Grolsheim, Am Ölberg 20 Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 30. Dezember 2016, um 14.00 Uhr, in der Friedhofskapelle Grolsheim statt. Anschließend erfolgt die Beisetzung der Urne. Wir bitten, von Beileidsbekundungen am Grab Abstand zu nehmen.


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 13

Im Kreislauf des Lebens Geburten

Hochzeiten

29.11.2016 Sara Magdalena Szymala, Tochter von Magdalena Renata Szymala geb. Kacprzak und Karol Szczepan Szymala, Hauptstraße 34, 55452 Windesheim 03.12.2016 Noemi Kaiser, Tochter von Manuela Beate Kaiser geb. Sobiech und Peter Kaiser, Am Friedhof 8, 55411 Bingen

02.12.2016 Claire Fricke und Dominik Ruf, Ockenheimer Chaussee 26, 55411 Bingen

29.11.2016 Ludwig Rochus Bertsch, Stromberger Str. 29, 55413 Weiler bei Bingen

06.12.2016 Darka Odobašić und Mikael Kohl, Adolf-GeygerStraße 5, 55411 Bingen

30.11.2016 Hermann Georg Flick, Saarlandstraße 12 A, 55411 Bingen

06.12.2016 Marina Balschuweit geb. Lamoth und Christian Braun, Die Langgewann 9, 55411 Bingen

04.12.2016 Romi Maria Schroth, Tochter von Christine Schroth geb. Staudt und Stephan Philipp Schroth, Stichterstraße 13 b, 55425 Waldalgesheim

06.12.2016 Jessica Herrmann und Sven Rothenbächer, Schloßbergstraße 28, 55411 Bingen 09.12.2016 Alexandra Ristoiu und Tiberiu Vasile, Fruchtmarkt 1, 55411 Bingen

06.12.2016 Noel Trebert, Sohn von Nadja Jennifer Trebert geb. Horn, Berlinstraße 61, 55411 Bingen und Christopher Trebert, Karlstraße 2, 55411 Bingen

Sterbefälle

Herzlich bedanken möchte ich mich bei all denen, die es möglich gemacht haben, meinen

90. Geburtstag zu feiern Bei meiner Familie, meinen Verwandten, meinen Freunden und Nachbarn, die mich mit lieben Worten, Glückwünschen, Überraschungen und Aufmerksamkeiten erfreut haben. Und was das Schicksal mir auch bringt, was immer kommen mag, es bleibt mir die Erinnerung an einen schönen Tag. Ich wünsche Euch allen alles Gute im neuen Jahr.

01.12.2016 Hildegard Bickert geb. Weirich, Käfergasse 6, 55576 Sprendlingen

ALLES EINGERECHNET....

ist die eigene Getränke-Abholung kaum günstiger. Sie rufen an - wir bringen´s! Regelmäßig und zuverlässig, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de

Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und in der Kanzlei

10.12.2016 Martin Heinz Hallebach, Gaustraße 38, 55411 Bingen 10.12.2016 Heinz Peter Breuer, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen 11.12.2016 Katharina Maria Klara Peukert geb. Weidenbach, Weidenstraße 13, 55450 Langenlonsheim

Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

11.12.2016 Philipp Konrad Heinrich Brech, Bornstraße 11, 55411 Bingen

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

11.12.2016 Siglinde Schmitt geb. Ternis, Raiffeisenstraße 50, 55411 Bingen 13.12.2016 Erich Peter Decker, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen 14.12.2016 Maria Elisabeth Rappolt geb. Frey, Untere Grube 17, 55411 Bingen

Bestattungen aller Art

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Annemarie Myke Ockenheim, im Dezember 2016

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Du hat gesorgt, du hast geschafft, bis dir die Krankheit nahm die Kraft. Wie schmerzlich war’s, vor dir zu stehen, dem Leiden hilflos zuzusehen. Das Schicksal setzte hart dir zu, nun bist gegangen zur ewigen Ruh. Erlöst bis du von allen Schmerzen, doch lebst du weiter in unserem Herzen. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, Vater, Schwiegervater, Opa und Uropa

Helmut (Hep) Wolf 

14.7.1936

...füllen einen Raum mit Leben

17.12.2016

In stiller Trauer:

Ursula Korz mit Kindern Monika mit Familie Claudia mit Familie Erika mit Familie Heike mit Familie sowie alle Angehörige 55411 Bingen-Büdesheim, Nostadtstr. 32 Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 30. Dezember 2016 um 13.00 Uhr von der Friedhofskapelle in Bingen-Büdesheim aus statt. Das erste Seelenamt ist am Abend um 18.00 Uhr in der kath. Pfarrkirche.

kompetente und einfühlsame Beratung für Trauerdekoration

Gärtnerei & Blumenfachgeschäft Heinz Gensingen · Kreuznacher Str. 18 Tel. (0 67 27) 2 43 www.gaertnerei-heinz.de

Öffnungszeiten Mo. Do. Fr. 09.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr Di. Mi. Sa. 09.00 - 12.30 Uhr


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Lions-Club übergibt Bildwörterbücher Deutschlernende der Volkshochschule bekommen Hilfe in praktischer Form

Die Kursteilnehmer freuen sich über das Buch.  Bingen (red). Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr übergab der Lions-Club vertreten durch Dr. Budi, ein Bildwörterbuch an Deutsch-

Lernende der VHS Bingen. Das Bildwörterbuch ersetzt keinen Deutschkurs, aber es stellt die 500 wichtigsten Wörter aus dem täg-

Foto: VHS lichen Leben zusammen und ist somit ein idealer Begleiter im Alltag, insbesondere für Lernende in den Anfängerkursen. So soll der

Einstieg in die deutsche Sprache und die Integration in Bingen erleichtert werden. VHS-Leiter Nohr dankte Dr. Budi für das Engage-

ment des Lions-Clubs; die Teilnehmenden der Integrationskurse im VHS-Gebäude konnten sich direkt über die Bildwörterbücher freuen.

ten. Viele Leute trauen sich nicht, die genannten Ansprechpartner anzurufen, es ist für sie eine große Barriere. Wir helfen bei Anmeldungen bei Schulen, Kindergärten und Vereinen. Außerdem bieten wir an, gemeinsam die Kleinanzeigen zu durchsuchen, wenn zum Beispiel günstige Möbel gesucht werden. Das Thema OnlineBewerbung ist ebenfalls ein wichtiges, viele Stellen werden heute ausschließlich online ausgeschrieben. Es gibt viele Menschen, die kein Geld für einen Computer haben oder nicht damit umgehen können.

Welche weiteren Projekte stehen an? Wir möchten die Alltagshelfer gerne weiter ausbauen und nicht nur auf die Schreibstube beschränken. Wir sind offen für mehr und könnten uns zum Beispiel Unterstützung bei Behördengängen oder beim Arztbesuch vorstellen. Außerdem suchen wir aktuell Paten für Flüchtlinge, die mit ihnen zusammen Einkaufen gehen, Behördengänge machen und einfach helfen, sich im Alltag zurecht zu finden. Jeder Flüchtling braucht einen Freund, sonst kann er sich nicht integrieren.

Nachgefragt bei Ulrike Krenzel caritas-Zentrum St. Elisabeth Bingen haben Angst, entweder etwas falsch zu machen oder vor dem Berg, der – aufgrund einer geänderten Lebenssituation wie zum Beispiel Rente oder ein Antrag für Hartz IV – auf sie zukommt. Wir haben in Deutschland 7,5 Millionen Analphabeten und viele Menschen sind mit den Schreiben und der Amtssprache einfach überfordert.

Bingen (sh). Caritas heißt übersetzt Nächstenliebe und im Auftrag der Kirche kümmert sich die caritas als professionelle Organisation um Menschen in Not. Die Caritas wurde 1897 gegründet und ist heute Deutschlands größter Wohlfahrtsverband. In der Region übernimmt das caritas-Zentrum St. Elisabeth mit seinen Außenstellen in Bodenheim und Alzey mit über 30 Mitarbeitern und vielen ehrenamtlichen Helfern die verschiedensten Aufgaben. Aktuell hat das Zentrum unter dem Oberbegriff „Alltagshelfer“ eine „Schreibstube“ eingerichtet. Die Neue Binger Zeitung unterhielt

sich mit Ulrike Krenzel vom caritas-Zentrum St. Elisabeth darüber, was sich hinter dem Angebot versteckt.  Foto: privat Wie kam es zur Idee für die Schreibstube? Die Idee ist aus unseren Diensten in unserem Haus entstanden. Wir haben festgestellt, dass die Beratungsgespräche immer länger werden, weil das Ausfüllen von Formularen so viel Zeit in Anspruch nimmt. Viele Menschen – und dazu gehören auch Deutsche – benötigen Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten, weil sie die Sprache nicht verstehen. Viele

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen? Wir sind für jeden offen. Wir denken zum Beispiel an junge Menschen, die ausgezogen sind und keine Erfahrung mit Anträgen haben. Wir denken an Ältere, denen das zu viel ist oder die das Kleingedruckte nicht mehr lesen können. Natürlich möchten wir auch Menschen mit Migrationshintergrund ansprechen, die mit Begriffen wie Steueridentifikationsnummer oder Sozialversicherungsnummer nichts anfangen können. Worin besteht das Angebot der Schreibstube? Wir helfen beim Öffnen der Briefe, sortieren und heften sie ab. Wir füllen gemeinsam Formulare aus, erklären behördliche Anschreiben, helfen bei Vereinbarung von Terminen und der Wahrung von Fris-

Wie ist die Schreibstube organisiert? Wir haben momentan einen ehrenamtlichen Helfer, der sich um die Schreibstube kümmert. Wir suchen aber weitere Unterstützer, die mit Offenheit, Geduld und Empathie den Menschen zuhören und ihnen das Gefühl geben, gut aufgehoben zu sein. Wir sind was die Zeiten der Schreibstube angeht nicht festgelegt und flexibel, sicherlich wäre auch ein Angebot am Nachmittag oder Abend sinnvoll. Man muss sich keine Sorgen machen, etwas falsch zu machen, denn die caritasMitarbeiter stehen immer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kurz und Knapp caritas-zentrum St. Elisabeth Rochusstraße 8 55411 Bingen Tel: 06721-9177-0 www.caritas-mainz.de/ caritas-vor-ort/bingen E-Mail info@caritas-bingen.de Alltagshelfer in der Schreibstube jeden Montag und Mittwoch von 10 bis 12 Uhr


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 15

NEUERÖFFNUNG Montag, 2. Januar / 09.30 Uhr / Kapuzinerstraße 4 / 55411 Bingen

Fashioncult - Styles für Sie & Ihn Ab 2. Januar 2017 finden Sie uns nach dem Umzug in neuen Räumlichkeiten, in der Kapuzinerstraße 4, Bingen, neben Douglas. Feiern Sie mit uns eine tolle Neueröffnung bei einem Sektempfang.

Zur Neueröffnung wünschen wir alles Gute!

Es gibt einiges Neues: Zum Beispiel Herrenmode sowie die Labels Naketano und ICHI! Tauchen Sie ein in die Welt der Mode und lassen Sie sich inspirieren von den

neuen Frühjahrskollektionen 2017 für Damen und Herren, von den Labels EDC by Esprit, Pepe Jeans London und Naketano für Herren, sowie EDC by Esprit, Pepe Jeans London, Only, Blutsgeschwister, Naketano und ICHI für Damen. Lassen Sie sich überraschen... Anna Liebetanz (geb. Basteck) Fashioncult und Ihr Team freuen sich auf Sie! Kapuzinerstraße 4, 55411 Bingen Tel. 06721 / 49 77 280 www.fashion-cult.de

Bachgasse 12 55576 Sprendlingen Mobil: 0177 / 3 78 01 83 E-mail: Service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

5 Euro Rabatt ab einem Einkaufswert von 25 Euro.

Einzulösen vom 02.01. bis 07.01.2017.

Weiterhin viel Erfolg wünscht Ihre NEUE BINGER ZEITUNG

Eine Rabattmarke pro Kunde

Neu im Sortiment:

Zur Neueröffung wünschen wir alles Gute

Autohaus Wallenwein GmbH 55411 Bingen-Büdesheim · Scharlachbergstraße 1 · Tel. (06721) 9730-0 · Fax (06721) 9730-30 Internet: www.wallenwein.com · E-Mail: info@wallenwein.com

BMW SERVICE MINI SERVICE

Nicht nur das Beste für die Großen, sondern auch das Beste für unsere Kleinen! BMW Baby Race II TÜV geprüft, bequemer Sitz Sitz, laufruhige Gummiräder für jeden Boden (auch in der Wohnung), verschiedene Farben, auch als MINI Baby Race erhältlich. Für Kinder von 1 bis 3 Jahre. € 85,00

BMW Junior Bike TÜV geprüft, optimierte Ergonomie für ideale Sitzposition. Laufruhige Gummiräder für jeden Boden (auch in der Wohnung). Für Kinder von 3 bis 5 Jahre.

€ 89,00*

BMW Kidsbike Laufrad und Fahrrad in einem. TÜV geprüft. Beim Kauf erhalten Sie: Kunststoffpedale, Antriebseinheit mit Kette und ein Lenkradnetz. Für Kinder von 2 bis 6 Jahre.

€ 245,00* *Mehrwertsteuer ausweisbar


Angebote gültig bis 31.12.2016

Baguette

Unsere Kracher zum 50 Jahreswechsel 0 250 g 100g = 0.20

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

10 Stück Hausmacher Bratwurst

Grillpaket 10 Stück Bratwurst fein* + 5 Schwenkbraten 2,3 kg-Paket 1 kg = 4.40

FACHMETZGEREI

5

10

*mit Phosphat

350g 1 kg = 2.83

00

00

1190

Harry Steinofen Baguette

1,2 kg-Paket 1 kg = 4.16

0

99 119

590

Harry Berliner

Bitburger Stubbi

verschiedene Sorten je 20x 0,33 l-MW-Flasche 1 l = 1.00 + Pfand 3.10

6 Stück

1

FACHMETZGEREI

6

66

1040

55 219

Kupferberg Gold Piccolo

Chantre Weinbrand oder Couvee Rouge

Red Bull Energy-Drink

0

5

0

je 0,2l 1 l = 4.40

88 149

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

verschiedene Sorten je 0,25l-Dose 1 l = 3.16 + Pfand 0.25

36% Vol. je 0,7l 1 l = 7.93

79

55 699

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Di–Fr: 8.00–22.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Waschstraße: Di–Fr: 8.00–20.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr

095

Tankstelle: Di–Fr: 6.00–22.00 Uhr Sa: 6.00–15.00 Uhr Autocenter: Mo–Fr: 8.00–20.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 31.12.2016

Unsere Kracher zum Jahreswechsel Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Pyrotec für Profis

Square Dance

69

7

99

99

Mit effektstarken PremiumFeuerwerks-Rakete 30-teiliges Set

34

99

Solange der Vorrat reicht. Keine Abgabe an Personen unter 18 Jahren.

Brilliant Raketen-Sortiment 13-teiliges Set

Insgesamt 141 Schuss-Batterie, Brenndauer: ca. 90 Sekunden, Effekthöhe: ca. 50m

Rocket Mania

Feuerwerksverkauf ab dem 29.12.2016

1499*

Kopernikus

14

99

86 Schuss-Batterie, Brenndauer: ca. 60 Sekunden, Effekthöhe: ca. 50m

1799*

Polarstern

100-Schuss-Batterie Brenndauer: ca.50 Sekunden Effekthöhe: ca.25m

4

99 799*

4999*

Transformer

Insgesamt 289 Schuss Brenndauer: ca. 150 Sekunden Effekthöhe: ca. 60m

Riesen China Böller 80 Stück

4

99 799*

Raclette RG 3517

1.400W, Antihaftplatte, 8 Pfännchen und Holzspatel, Temperaturregler

19

99

2999

49

99

5999*

*UVP des Herstellers

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Di–Fr: 8.00–22.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Waschstraße: Di–Fr: 8.00–20.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr

Tankstelle: Di–Fr: 6.00–22.00 Uhr Sa: 6.00–15.00 Uhr Autocenter: Mo–Fr: 8.00–20.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

18 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Ehrungen für lange Treue

Neuer Vorstand beim Förderverein

Büdesheimer feierten Kolping-Gedenktag

Nina Guttenberger ist im Kindergarten Regenbogen gewählt worden

Pfarrer Norbert Kley (li.) und Markus Berlep (re.) ehrten Wilfried Stoppelkamp (2. v.li.) sowie Patrick Walter. Foto: privat Büdesheim (red). Traditionell eröffnete die Kolpingfamilie ihren Kolping-Gedenktag mit einem festlichen Gottesdienst, zelebriert von Präses Pfarrer Norbert Kley. Bei der anschließenden Feier im Pfarrzentrum begrüßte der Erste Vorsitzende Markus Berlep zunächst die Gäste, bevor er an den Ehrenvorsitzenden Siegfried Stephan zu einem Resümee über Adolph Kolpings Leben und Werke übergab. Als Höhepunkt stand danach die Jubilarenehrung an. Der Vorsitzende überreichte nach persönlicher Ansprache als Dank für die Treue und das Engagement den anwesenden

Wilfried Stoppelkamp für 40-jährige Zugehörigkeit und Patrick Walter für 25-jährige Zugehörigkeit eine Urkunde mit Kolpingkerze. Herzlich begrüßt wurden als Überraschungsgast Altpräses Karl-Theodor Stoppelkamp sowie Präses Norbert Kley und Pfarrvikar Stefan Oberst, die nach ihren Gottesdiensten eintrafen. Beim gemeinsamen Mittagessen und einer Kaffeetafel bot sich Gelegenheit für interessante Gespräche in gemütlicher Atmosphäre. Gerne vergnügte sich der Kolpingnachwuchs währenddessen bei Filmen und Spielen.

Büdesheim (red). Kürzlich wurde im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt: Nina Guttenberger (erste Vorsitzende, 2. v. li.), Eva Aymans (zweite Vorsitzende, Mitte), Sandra Barth (Kassenwärtin (re.), Lucia Leys (2. v. re.) und Martin Gümpel (Beisitzer, li.) können an ein erfolgreiches Jahr 2016 an-

knüpfen. Im zurückliegenden Jahr konnte der Förderverein den Kindergarten beim Kauf eines neuen Wipptieres (Spielgerät) für das Außengelände und Spielmaterial finanziell unterstützen. Der Erlös eines Verkaufsstandes bei der Büdesheimer Kerb hat dazu entscheidend beigetragen. Daneben wurden mit einem Grillfest für

die Kindergartenfamilien auf dem Rochusberg, einer SchokokussWurfmaschine beim Sommerfest und einem Elternstammtisch einige neue Ideen verwirklicht. Ins kommende Jahr startet der Förderverein mit einem neuen Logo und freut sich auf neue Ideen der Kita-Eltern sowie deren aktive Mitwirkung. Foto: privat

Jahresabschluss und Ausblick SPD-Ortsverein Weiler lud Landratskandidat Salvatore Barbaro ein

Rotary Preisträger Rotary Club Bingen honoriert Master-Arbeit Bingen (red). Der mit 1.500 Euro dotierte Rotary-Förderpreis wurde in diesem Jahr an Alexander Ubl verliehen. Damit folgt der Rotary Club Bingen seit einigen Jahren der Tradition, herausragende Leistungen von Studienabsolventen in besonderer Weise zu fördern. Der 25-jährige Winzenheimer hat sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der TH Bingen als Master of Engineering abgeschlossen. Seine Masterarbeit hat er in Singapur für einen Wiesbadener Wasseraufbereitungsspezialisten durchgeführt. An der neuen asiatischen Fabrikationsstätte des Wiesbadener Unternehmens hat er im

Rahmen seiner Abschlussarbeit die Produktionsprozesse optimiert und in einem viermonatligen Aufenthalt ein umfangreiches Werk mit Handlungsempfehlungen erarbeitet. Mit dem Förderpreis unterstützt der Rotary Club Bingen den internationalen Gedanken. Einmal jährlich wird an der TH Bingen dieser Preis für eine Abschlussarbeit im Ausland vergeben. Darüber hinaus wird vom Bewerber soziales Engagement gefordert. Beide Kriterien hat Ubl in idealer Weise erfüllt, denn neben zahlreichen Studienauslandsaufenthalten hat er sich schon immer in der Jugendarbeit in seiner Gemeinde engagiert.

Das Bild zeigt (v. re.): Landratskandidat Salvatore Barbaro, Karl-Heinz Hammer (15 Jahre Mitglied der SPD), Ortsvereinsvorsitzender Gernot Stoll, Simone Gumbrich (Silberne Ehrennadel für 25-jährige SPD-Mitgliedschaft), Wolfgang Müller-Schuh (45 Jahre Mitglied der SPD), Sandra Trapp (Neumitglied seit November 2016) und Beate Reichhold-Appel (zehn Jahre Mitglied der SPD). Foto: privat Weiler (red). Zum Jahresabschluss und gemütlichen Beisammensein trafen sich in der Adventszeit die Mitglieder und Freunde des SPD-Ortsvereins. Im Mittelpunkt standen dabei Ehrungen für verdiente Genossen sowie ein Ausblick auf das Wahljahr 2017 mit dem Landratskandidaten der SPD MainzBingen Salvatore Barbaro, der-

zeitiger Staatssekretär im Wissenschaftsministerium und Beauftragter der Landesregierung für das Welterbe Oberes Mittelrheintal. Ortsvereinsvorsitzender Gernot Stoll dankte zudem den zahlreich anwesenden Mitstreitern für die geleistete Arbeit im Ortsgemeinderat und den Ausschüssen, bei Veranstaltungen in Weiler und im er-

folgreichen Landtagswahlkampf 2016. Barbaro zeigte sich überzeugt, es durch entschiedenes Einstehen für die demokratischen Grundwerte und durch neue kommunalpolitische Konzepte weiterhin zu ermöglichen, dass die Bürger in den Gemeinden an der erfolgreichen Entwicklung des Landkreises MainzBingen teilhaben werden.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 52 gültig ab 28.12.2016

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten einen guten Start ins neue Jahr!

Weihenstephan Haltbare Alpenmilch 1,5/3,5% Fett 1-l-Packung

Silvester von 7-16 Uhr geöffnet Spanien: Saftorangen Sorte: siehe Etikett, Kl. II (1 kg = 1.53) 1,5-kg-Netz

Brasilien/Mexiko: Limetten Kl. I 4-Stück-Schale

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

2.29

Südafrika/Namibia: Tafeltrauben hell Sorte: siehe Etikett, Kl. I 1 kg kernlos

1.49

AKTIONSPREIS

3.79

Spanien: Romana Salatherzen Kl. I 3-Stück-Packung

33% gespart

0.79

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei Stegmann Raclette Käse frz. halbf. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

30% gespart

0.69

TIEFPREIS

8.99

AKTIONSPREIS

0.99

Spanien: Cherry Romatomaten Kl. I, (100 g = 0.31) 250-g-Schale AKTIONSPREIS

0.77

Aperol Aperitivo 15% Vol., (1 l = 12.69) 0,7-l.-Fl.

11% gespart

8.88

Bitburger Premium Pils, Radler oder Cola-Stubbi teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.21) 20 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand 25% gespart

7.99

Maggi Ravioli versch. Sorten, (1 kg = 1.74) 800-g-Dose 30% gespart

1.39

Rotkäppchen Sekt oder Fruchtsecco versch. Sorten, (1 l = 3.32) 0,75-l-Fl.

Ja! Schweinefilet SB-verpackt 1 kg

Frische Puten-Schnitzel aus dem Putenbrustfilet, SB-verpackt 1 kg

36% gespart

6.99

Roastbeef vom Jungbullen, am Stück 100 g

20% gespart

1.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Houdek Orig. Kabanos 100 g

23% gespart

1.29

Schinkenspeck geräuchert 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

37% gespart

2.49

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.65) 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

0.69

Leerdammer Original, Delacrème oder Léger holl. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

38% gespart

0.79

32% gespart

7.77

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


20 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Ethikunterricht mal anders

B ERATEN

P L AN E N

H A N DW E R K

Grundschüler besuchten die Moschee Küchen

Raumausstattung

Interior

Wir freuen uns auf Ihre Wünsche | Renovieren aus 1 Hand ■ ■ ■

Bodenbeläge Parkett Gardinen Sonnenschutz Malerarbeiten Polstern

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-4 36 61

Gruppenbild in der Moschee. Bingen (red). Kürzlich besuchten 18 Schüler der Grundschule an der Burg Klopp mit ihrer Lehrerin im Rahmen des Ethikunterrichtes die Moschee in der Mühestraße in Bingen. Ziel des Ethikunterrichtes ist es, dass die Kinder Menschen mit unterschiedlichen Lebensdeutungen und Glaubensauffassungen begegnen, um dabei gegenseitige Achtung und Toleranz

Foto: privat anzubahnen. Wo könnte die Begegnung mit dem Islam besser stattfinden als in der Moschee? Die Schüler wurden herzlich von Musa Arikan (Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Kulturverein) empfangen. Die Führung übernahm Ayla Akyüz. Vieles war den Kindern durch den Ethikunterricht bekannt. Mit großem Wohlempfinden liefen sie über den weichen

Teppichboden und ließen sich die Gebetsketten, die Gewänder und verschiedene Plätze im Gebetsraum erklären. Nach einer kleinen Stärkung, die für die Kinder vorbereitet wurde, machten sie sich wieder auf dem Weg zur Schule. Die Binger Moschee ist für alle Besucher offen und bietet allen Schulen und Einrichtungen in der Umgebung Führungen an.

Mainz 06131-23 24 54

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

Rotarier helfen 1.250 Euro für Kinderbewegungsschule an der Kita Burg Klopp Handwerkliche Polsterei In den zehn Morgen 18 · 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger Freude bei der Scheckübergabe (hinten, v. li.): Jürgen Graffe, Claudia Pieroth Gräf, Erzieherin Elke Frosch und Corinna Köhler vom Förderverein. Foto: privat Bingen (red). Dass es dem Rotary Club Bingen schon immer ein besonderes Anliegen ist, Kinder und Jugendliche in besonderer Weise zu fördern, erkennt man nicht zuletzt an der großen Adventskalenderaktion zur Leseförderung an den Binger Grundschulen. Auch die weltweite Aktion „Polio Plus“ von Rotary International zur Ausrottung der Kinderlähmung auf allen Kontinenten hat ihr Ziel nach vielen Jahren mit hoher Spendenbereitschaft bald erreicht. Der FC Teutonia 08 in Weiler betreibt im zweiten Jahr

eine Kinderbewegungsschule an der Kita Burg Klopp. Der Verein in Weiler hat mit dem erfahrenen Trainer Jürgen Graffe dieses Bewegungsmodell für junge Menschen ins Leben gerufen. Zunächst richtete sich das Angebot an Schulkinder. Doch schnell wurde man sich bewusst, dass man früher ansetzen muss. Kinder im Kita- und Vorschulalter stehen jetzt mit Geschicklichkeitsübungen und Körpertraining für alle Muskelpartien nach einem intensiven Aufwärmen durch Laufübungen im Focus. Die Gruppen-

dynamik fördert auch die Disziplin der einzelnen Kinder. Mit dem Engagement des Rotary Club Bingen werden in den nächsten Monaten rund 20 Kinder jeden Mittwoch trainieren können. „In einem sportlich gesunden Körper entwickelt sich auch ein leistungsfähiger Geist. Beste Vorraussetzungen für gute schulische Leistungen“, so Claudia Pieroth Gräf, Vorstandsmitglied beim RC-Bingen, und überreichte einen Scheck in Höhe von 1.250 Euro.

MAURERMEISTER ANDREAS SCHLEIF Ltd. Bauunternehmen

Alzeyer Straße 4 55457 Gensingen

www.schleif-bau.de Mobil: 0177/3 28 53 73

• NEUBAU • AN- UND UMBAU • AUSSENANLAGEN • PFLASTERARBEITEN

• KLEINSTAUFTRÄGE • BRUCHSTEINMAUERWERK • KLEINBAGGERARBEITEN

Tel. 0 67 27 / 89 5 667


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 21

Ihr Fachmann um die Ecke Vielfältige Bodenbeläge Den passenden Fußboden finden

Die Anforderungen an einen Fußboden ermitteln Der zukünftige Fußboden wird nicht nur nach den Wünschen der Verbraucher hinsichtlich seiner Optik ausgewählt. Es gibt Fußböden, die sind besonders resistent, andere sind äußerst pflegeleicht. Je nach den jeweiligen Anforderungen, die in dem Haushalt zu finden sind, ist ein entsprechender Fußboden auszuwählen. Um diese Anforderungen zu finden, sollten Verbraucher zunächst eine Checkliste mit persönlichen Wünschen erstellen, die der Fußboden erfüllen soll. In einer zweiten Checkliste werden alle Herausforderungen gesammelt, die der Fußboden überwinden muss (spielende Kinder, schwere Möbel, etc.). Parkett Das Parkett ist einer der ältesten Bodenbeläge, der heute genauso beliebt ist wie zur Zeit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Damals verlegte man Stäbchenparkett aus schmalen Holzelementen mit dünnen Stahlnägeln sowie hochwertigen Klebstoffen. In den 1950er Jahren wurde

schließlich die Versiegelung mit Lack erfunden, die dem Parkett eine weitere Eigenschaft bescherte: es wurde pflegeleicht. Parkett ist heute in zwei Varianten erhältlich: • massive Hartholzelemente • Weichholz, welches mit Hartholz furniert ist Weiterhin unterscheidet man zwischen Mehrschicht- und Einschicht-Parkett. Ersteres besteht aus mehreren Schichten, letzteres lediglich aus massivem Vollholz. Die Vollholzschicht sollte bei Parkett möglichst dick sein, da sie so öfter abgeschliffen und neu versiegelt werden kann. In anderen Worten: sie besitzt eine längere Lebenszeit.

lässt Wasser nicht durch. Deshalb wird unter anderem als Flaschenverschluss benutzt. Kork ist inzwischen aber auch ein beliebter Bodenbelag. Neben den genannten Vorzügen ist Kork auch ein nachwachsender Rohstoff. Seine angenehme Optik macht zur idealen Wohnraumgestaltung Teppichboden Der Teppichboden wird häufig mit vielen Nachteilen verbunden: Er ist aufgrund der Staubansammlung für Allergiker ungeeignet und muss häufig gesaugt werden. Dennoch besitzt er auch Vorteile: Räume wirken durch einen Teppichboden wärmer und angenehmer. Außerdem absorbiert der Teppichboden Trittschall.

Mini-Bad mit Maxi-Komfort 250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

Badkultur auf kleinem Raum

06131-9 72 69-26 er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin ler bei vermeiden Sie teure Feh Bades! der Renovierung Ihres

Schwere Möbel, die Füße zahlreicher Besucher und kratzende Absätze – das sind nur wenige der täglichen Belastungen, die ein Fußboden aushalten muss. Die korrekte Auswahl eines geeigneten Fußbodens ist in jedem Haus eine wichtige Entscheidung, die gemäß den persönlichen Anforderungen erfolgen sollte. Fußböden müssen Tag für Tag Belastungen der verschiedensten Art aushalten. Stühle werden vom Tisch weggezogen und wieder zurückgestellt, beim Ausgehen trägt Frau Absätze und die Kinder toben auf dem Boden mit Spielzeug herum. Doch nicht in jedem Haushalt lebt eine Frau, die kratzende Absätze trägt. Auch gibt es nicht in jedem Haushalt spielende Kinder. Schnell wird klar, dass es in jedem Haus unterschiedliche Anforderungen gibt, die der Fußboden erfüllen muss – und diesen müssen sich Verbraucher erst einmal bewusst werden.

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr

Laminat

Dielen

Laminat lässt sich in drei Worten gut beschreiben: praktisch, preiswert und pflegeleicht. Es ist die günstige Alternative zu Parkett und macht es für Menschen attraktiv, die einen pflegeleichten Bodenbelag wünschen, den sie selbst verlegen können. Während die ersten Produkte wie ein billiger Holzersatz aussahen, gibt es inzwischen auch hochwertiges Laminat. Laminat besteht in der Regel aus einer Trägerschicht sowie einer Dekorschicht. Die Oberfläche ist versiegelt, damit der Bodenbelag eine möglichst hohe Lebensdauer erreicht. Seine Strapazierfähigkeit verdankt Laminat aber auch seinem Fertigungsprozess: Jede Schicht wird unter hohen Temperaturen und Druck zusammengepresst. Beim Kauf von Laminat gilt die Faustregel: Je dicker das Panel, desto robuster ist es auch. Die Materialstärke beeinflusst nicht nur die Robustheit, sondern auch den Preis. Günstiges Material ist dünner und somit empfindlicher. Hochwertiges, dickes Laminat kommt meist auch in einer aufwendigen Oberflächengestaltung daher.

Der Dielenboden besteht aus RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG großen Holzbohlen. Im Vergleich Nahering 12 zu Parkett besteht er aus großs l a m Nahering Nahering 12 12 e Volker Pieroth h 55218 Ingelheim Nahering 12 E formatigen Holzelementen. DieNahering 12 Werner n e INHABER b Volker Volker Pieroth Pieroth r 55218 55218 Ingelheim Ingelheim a Volker Pieroth Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 se Form des Bodenbelags gibt es F Ingelheim INHABER INHABER seit dem 13. Jahrhundert. Damals INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 Tel 0 61 32-89 Tel 0 61 32-89 73 77 Volker Pieroth wurden sie in Handarbeit aus Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 TelTel 0 61 32-9 0 61 32-982 82 88 11 INHABER www.fussboden-und-farbenwelt.de der Mitte eines Holzstammes gewww.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de schnitten. Diese anstrengende Ar- Gardienen · Bodenbeläge www.fussboden-und-farbenwelt.de · Farben · Tapeten beit wurde ab 1850, als sich Säge- Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge·· Farben ·Farben Farben·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen werke etablierten, von Maschinen Wir liefern liefern · verlegen · verlegen · reinigen · reinigen und und ketteln ketteln · malen · malen und und tapezieren tapezieren Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren abgelöst. Dielen haben den Vorteil, dass sie ein natürlicher Bodenbelag sind. Sie besitzen folglich eine äußerst angenehme OpNSER ACHMANN tik. Weiterhin sind sie pflegeleicht, hygienisch und verbessern das Raumklima. ist zuständig für:

Kork Kork ist ein Material, welches interessante Eigenschaften besitzt: Es wirkt isolierend, ist elastisch und

RAUMAUSSTATTUNG

U F Thomas Kühn

Linoleum Linoleum ist ein immer beliebter werdender Bodenbelag. Das verdankt das Produkt seinen Eigenschaften. Es ist nachhaltig und ein umweltfreundliches Naturmaterial. Weiterhin ist er äußerst strapazierfähig, langlebig, lässt sich mit Fußbodenheizungen kombinieren und beschert ein angenehmes Trittgefühl. Linoleum hat auch in puncto Optik einiges zu bieten: Heute gibt es den Bodenbelag in den verschiedensten Farben und Mustern, sodass er hervorragend zu modernen Wohnungen passt. experto.de

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe KVN

Kartenvorverkauf Trechtingshausen. Der Kartenvorverkauf für den Kreppelkaffee am Samstag, 4. Februar, startet am Mittwoch, 4, Januar. Kartenbestellung unter Tel. 06721-6629 (Gabi Reschetzke). Restkarten für die Kappensitzung des KV Narrebrunne am Samstag, 11. Februar, sind erhältlich unter Tel. 01713669194 (Katja Hübner).

CDU Ortsverband

Neujahrsempfang Waldalgesheim/Genheim. Am Freitag, 13. Januar, findet der traditionelle Neujahrsempfang der CDU Waldalgesheim und Genheim um 19 Uhr im Gasthaus „Tennishalle zum Postpfad“ in Waldalgesheim, statt. Für eine optimale Akustik sorgt eine Lautsprecheranlage. Unter dem Motto „Die CDU im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern“ stehen der Ortsbürgermeister Stefan Reichert und die Ortsbeigeordneten Otfried Lang und Johanna Kraus sowie der Ortsvorsteher von Genheim, Franz Josef Eckes, die CDU-Fraktion und der CDU-Vorstand für Gespräche zur Verfügung. Insbesondere sind Neubürger und alle Vereinsvorsitzenden aus Waldalgesheim und Genheim zu diesem Neujahrsempfang ganz herzlich eingeladen. Anmeldungen sind keine erforderlich – jeder Bürger, auch Nichtmitglieder der CDU sind ebenso gern willkommene Gäste.

Malteser

Seniorenmittag Niederheimbach. Zum ersten Seniorennachmittag im Jahr 2017, am Freitag, 6. Januar, dem Fest „Erscheinung des Herrn“, sind alle Senioren herzlich eingeladen. Begonnen wird mit einem Gottesdienst um 14.30 Uhr in der Werktagskapelle und ab 15 Uhr möchte man im Pfarrzentrum mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anstoßen. Anmeldung bis 2. Januar bei Roswita Werner, Tel. 06743-6126. Kostenbeitrag: 4 Euro.

SV Blau Weiss

Tennisspieler gesucht Münster-Sarmsheim. Der SV Blau Weiss sucht für die Saison 2017 noch ein bis zwei Spieler für die Herren Ü40-Mannschaft. Wer hat Lust? Kontakt: Andreas Danzer, Tel. 0179-1363600 oder per EMail an tennis-svbw@web.de.

KW 52 | 28. Dezember 2016

Termine VG Gau-Algesheim

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Nachwuchs bei Guppys

Schleppleinen

Geschirr für Katzen

Wir haben ein Süßwasser-Gemeinschaftsaquarium mit vielen Fischen. Darunter auch Guppys, die sich rasend vermehren. Was kann man gegen die Übervölkerung tun – Kastration ist ja wohl nicht möglich?

Mir sind bei der Hundehaltung und Dressur die verschiedensten Leinen bekannt, doch was sind „Schleppleinen“? So etwas wie die Aufrollleinen?

Kürzlich sah ich eine Nachbarin, die ihre Katze an einer Leine spazieren führte. Die ging ganz geduldig mit. Ist das nicht Tierquälerei?

Nein -bei der Ausbildung von Diensthunden – vorwiegend Jagdhunden – werden Schleppleinen verwendet. Man will damit verhindern, dass sie bei der Dressur in Wald und Feld weglaufen. Es handelt sich lediglich um relativ derbe Leinen, die zehn bis zwanzig Meter lang sind. Sie sind zwar im Fachhandel erhältlich, man kann aber auch einfach feste Leinen verwenden, die einen Karabinerhaken und eine Schlaufe zum Anfassen haben. Mit ihnen wird der Hund zurückgezogen, wenn er nicht auf Kommando kommen will.

Nein, es ist die Möglichkeit, der Katze in einer Gegend Auslauf zu verschaffen, die für das Tier Gefahren birgt. In erster Linie also mit starkem Verkehr, doch auch, wenn es dort viele Hunde gibt. Man kann allerdings eine Katze nicht wie einen Hund führen. Zunächst einmal benötigt sie ein gut passendes, weiches Geschirr. Dann muss man ihrem katzentypisch zögernden Gang folgen. Also nicht ziehen oder drängen. Mit der Zeit wird sie sich daran gewöhnen und es begrüßen, wenn ihr der Mensch am anderen Ende der Leine Sicherheit gibt!

Nein, das geht leider nicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Sie könnten die Guppys beispielsweise nach Geschlechtern sortieren und nur Männchen halten. Oder zwei oder drei Skalare dazu setzen, die halten die Fischbrut kurz.. Oder – die krasseste Lösung – Sie verzichten völlig auf die Guppy-Haltung. Deren ungehemmte Fortpflanzung („Millionenfisch“) kann ja, wie bei Ihnen, zur Plage werden. Guppys sind zwar attraktiv und machen Freude, aber …

„Gemeinsam statt einsam“ 20 Jahre Nikolausaktion der Malteser Weiler Weiler (red). Am dritten Advent hatten die Malteser unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ die Senioren der Ortsgemeinde zu einer besinnlichen vorweihnachtlichen Feier in die festlich geschmückte Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle eingeladen. Damit nahmen die Malteser in Folge an der 20. bundesweiten Nikolausaktion 2016 teil. Nach der Begrüßung durch Thorsten Harnecker ließen die Gäste sich den Kaffee und die selbstgebackenen Kuchen munden. Ortsbürgermeisterin Marika Bell begrüßte die Senioren, die im Rahmen des sozialen Ehrenamtes jedes Jahr einen besinnlichen Nachmittag verbringen und dankte den Maltesern für die vielfältigen Aktivitäten des zurückliegenden Jahres. Zum Abschluss wünschte sie eine geruhsame Adventszeit, frohe Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr. Im Anschluss ergriff der Verbandsbürgermeister Karl Thorn

das Wort und verwies auf 20 Jahre Nikolausaktion. Er führte aus, dass die Arbeit der Malteser der rechte Weg sei, der im Rahmen des Ehrenamtes kontinuierlich weitergeführt werden solle und müsse. Er dankte den Maltesern für ihre geleistete Arbeit und wünschte allen frohe Festtage. Unter Leitung von Gerhard Fichter und der bewährten musikalischen Begleitung von Willi Jakobi stimmte der Schulchor der Grundschule Heilig-Kreuz Weiler mit Advents-und Weihnachtsliedern auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Ein lauter Beifall und kleine Geschenke waren der Lohn für diesen tollen Auftritt. Der Diakon der Pfarreiengemeinschaft Ruppertsberg, Karl Werner Fachinger, rezitieren das Gedicht vom „Spekulatius, dem Lebkuchenmann“. Die Jugendgruppe der Malteser trug Gedichte vor und brachte ein Flötenspiel zur Aufführung.

Auch hier waren kleine Geschenke der Lohn für den Auftritt. Im Anschluss überreichten sie den Anwesenden selbstgebastelte Weihnachtsterne. Musikalisch unterstützt von der Bläsergruppe des Musikvereins Weiler zog Bischof Nikolaus und sein Geselle Rupprecht in die Bürgerstube ein und begrüßte die Senioren. Nach dem Vortrag eines Gedichtes überreichte der Nikolaus den Senioreninnen und Senioren ein kleines Geschenk. Zum Abschluss dankte Harnecker nochmals allen Mitwirkenden, die Jahr für Jahr Geborgenheit, Zuwendung und Freude schenkten. Somit konnten die Malteser den Ordensauftrag „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ im Andenken an den heiligen Bischof Nikolaus von Mara umsetzen. Er wünschte allen Gästen ein segenreiches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.

Turnverein

Neue Kurse Ockenheim. Der Turnverein startet am Montag, 9. Januar, 9 bis 10.15 Uhr, Turnhalle, mit dem Kurs „Rücken Aktiv – Bewegen statt schonen“. Übungsleiterin: Mechthild Schieferdecker, Tel. 06725308789. Am Dienstag, 10. Januar, 19.45 bis 21 Uhr, beginnt ebenfalls in der Turnhalle der Kurs „Sanft und Effektiv – Haltungstraining für Sie und Ihn“. Übungsleiterin: Elke Crass, Tel. 06725-4633. Kursgebühr jeweils: 12,50 Euro für aktive, 30 Euro für passive Mitglieder und 50 Euro für Nichtmitglieder. 10 x 1,25 Stunden. Anmeldeschluss ist jeweils der 3. Januar. Anmeldeformular auf www.turnverein-ockenheim.de/kurse.

KKM Gau-Algesheim

Neujahrskonzert Gau-Algesheim. Die Katholische Kirchenmusik wird am Samstag, 7. Januar, 19 Uhr, das inzwischen zur Tradition gewordene „Festliche Neujahrskonzert“ in der katholischen Kirche St. Cosmas & Damian zum Besten geben. Den musikalischen Leiter Stephan Hofmann freut es besonders, dass der seit vielen Jahren am Mainzer Dom wirkende Organist Franz Luckas sein Mitwirken zugesagt hat. Orchester & Orgel werden mit dem „Psalm XIX“ von Bernedetto Marcello das festliche Neujahrskonzert eröffnen. Im Anschluss folgen Orchesterwerke von Georg Friedrich Händel (Feuerwerksmusik) und Pietro Mascagni (Intermezzo aus Cavalleria Rusticana). Bei einer wunderschönen Ballade des französischen Filmkomponisten Michel Colombier, solistisch vorgetragen auf dem Sopran-Saxophon, werden die Herzen der Zuhörer höher schlagen. Abgerundet wird der Abend mit zwei Solowerken für Orgel, gespielt von Franz Luckas. Der Eintritt ist frei! VG Sprendlingen-Gensingen

Ökumene

Kindergottesdienst Gensingen. Ab Januar ändern sich die Termine für den Kindergottesdienst. Man trifft sich dann jeden zweiten Sonntag im Monat und feiert um 10.15 Uhr in der evangelischen Kirche mit den „Großen“ den Beginn des Gottesdienstes. Dann wird mit den Kindern ins Gemeindehaus zum Kindergottesdienst gewechselt. Der nächste ökumenische Kindergottesdienst ist am Sonntag, 15. Januar, um 10.15 Uhr.


28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 23

RÄTSEL Gewinnen Sie 50 Eu ro in bar Euro Lösen Sie unser Kreuzworträtsel und finden Sie heraus, nach welchem Lösungswort wir suchen. Den Unternehmen auf dieser Seite wurden verschiedene Lösungsworte zugeordnet – aber nur eines ist das Richtige! Schneiden Sie die richtige Kombination aus, kleben Sie sie auf eine Postkarte (oder legen Sie sie einem Brief bei) und ab damit bis zum 02.01.2017 an die:

Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1

Neue Binger Zeitung Kennwort: Gewinnrätseln Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen Es gilt das Datum des Poststempels; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 50 € in bar!

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik

Optik Novak Rathausstraße16 55411 Bingen Tel.: 06721/991106 Werbeflyer

UBOOT

UNFUG

Ernst-Esch-Straße 4

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen 55425 Waldalgesheim / Nahe Mobil: 0177/3780183 Tel 06721 - 3 48 77 service@malermeister-sgaslik.de www.weingut-fw-jung.de 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 www.malermeister-sgaslik.de

•Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen• UNSER

· Hagelschäden ·

•Hagelschäden•

Fliesen- Natursteinfachbetrieb eit rh re Ih

nz

te pe

m Ko

Sic he

!

e er ns

U

ROLF HERBER

· Parkdellen ·

UNRAT

•Parkdellen•

Zwei starke Partner

seit 1989

Fliesenlegermeister “50-Plus” WIR sind für SIE da

Ihre Verleger für: - altersgerechte Wunschkomplettbäder - barrierefreie Duschbereiche mit ESG Glasabtrennung - Wohnbereich, Treppe, Balkon, Terrasse

URALT

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE

Tel.: 06721 97 94 177

www.bonappetit-menue.de

GmbH

Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

Mittagessen & Dessert ab 5,80 € inklusive Lieferung

Orthopädie Schuh-Technik Schillerstraße 3

M ENDEZ Ausbeultechnik Fax

Beratung l Verkauf 0 67 21/49 79 76 Kundendienst

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Automatic-Sectionaltore SPORTHOPÄDIE Über 30 Jahre Erfahrung Nahering 4, 55218 Ingelheim

Hitchinstr. 13, Bingen - Tel. 067 21/ 97 50 80 Internetseiten wurden aktualisiert mehr unter:

Zwei starke Partnerwww.dellenprofi-mendez.de in lackschadenfreier

Telefon 0 67 21/3 52 18

Komfort-Schuhmode Rathausstr. 21

 49 03 38  49 04 16 www.enk-orthopaedie.de

Tel. 06132-87051 De Zwei starke Partner llen ren info@bloch-mueller.de Ausbeultechnik! e i k und Lac Beul 0163 - 4282853 Mobil en ent fernen ohne PERFEKTER SERVICE

www.dellenprofi-mendez.de

FÜR PERFEKTE Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

www.rherber-fliesen.de

ULTRA

Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, als wäre er der UNTEN Beulen..? erste Tag vom Rest deines Lebens.

UNGUT

Automatik-Sectionaltore WeedstraßeIm13Paradies 55457 Horrweiler 100% Telefonbio 0 67 27 / 8 97 47-0 100% Telefaxcholesterinfrei 0 67 27 / 8 97 47-29 100% gesund info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Parkdellen..? Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jedenalsTag in Deinem Bad, Hageldellen..? wäre er der schönen als wäre er der erste TagTag vom Rest deines Lebens. erste vom deines Lebens. Dann sind Sie bei derRest Firma Ausbeultechnik MENDEZ

URBAN

Tofurei Sojafarm

a

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Rosenstraße 10 · 55411 Bingen www.frowein-haustechnik.de Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Herstellung. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag frischeInternet: 55413 Trechtingshausen Telefon 0 67 47-0 Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 12:35 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Frühlingsrollen, Burger und delikate2/07/15 Hirsekroketten. Telefax 27// 88 97 97 47-29 Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefax 0 0676727 47-29 Die Vorteile für Sie: Tel.• 06721 6470 E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Auf Vorbestellung • E-Mail: info@frowein-haustechnik.net info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.soja-farm.de • -Enorme gegenüber herkömmlichen Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8:00 16:00 Uhr Kostenersparnis www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Wärme ist unser Wärme unser ElementElement 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de ...so gut – so nah – so ja!Reparaturmethoden! Wärme ist ist unser Element

UMBAU

• Im Paradies • 55413 Trechtingshausen Fax 0 67 21-62 98 • • www.soja-farm.de Erhaltung

URTYP

UHREN AD_BINGER_45x50_3011.indd 9

BÜDESHEIM aktiv www.büdesheim-aktiv.de

genau richtig! Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an schnell, kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Täglich frisch: Telefon (06721) Im Paradies notwendig Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH wird. Mehr als 30 verschiedene Tofu-Spezialitäten aus eigener Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

Telefon 0 67 27 / 8TOFUREI 97 47-0 SOJAFARM Telefax 0 67 27 / 8 Tel. 97 47-29 0 67 21-64 70 • info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

GERÄTE

des Originallacks! UNTER Keine Wertminderung des Fahrzeuges! Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Schil erstraße 3

• • •

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln URTEIL

Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/497976

30.11.15 16:58

Zentrum für Geistiges Heilen

Heilbehandlungen u. Seminare bei der über die Grenzen hinaus anerkannten Heilerin – Anne Hübner Genheimer Weg 10 55442 Roth b. Stromberg Telefon: 06724-3699 www.heilerschule.org info@heilerschule.org

URAHN


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Malteser

Demenzdienst Gensingen. Die meisten Menschen mit Demenz werden von ihren Angehörigen zu Hause betreut und gepflegt. Mit dem Malteser Demenzdienst sollen pflegende Familienmitglieder entlastet und eine liebevolle Betreuung der Erkrankten gewährleistet werden. Ab 2017 stellen die Malteser den Dienst betroffenen Familien in Gensingen zur Verfügung. Ein Vorbereitungskurs für künftige Helfer startet am Montag, 6. Februar. Interessierte können sich ab sofort anmelden. Die Ausbildung findet in der Zeit vom 6. bis 18. Februar, wochentags in der Zeit von 17 bis 21.15 Uhr, samstags und sonntags von 8.30 bis 15.30 Uhr statt. Anmeldeschluss ist am 30. Januar. Ein Informationsabend findet am Mittwoch, 18. Januar, 18 Uhr, im Rathaus, Binger Straße 15, statt Alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Für Rückfragen und Anmeldungen steht Karin von DobbelerBrand unter Tel. 06721-4089960 und E-Mail Karin.vonDobbelerBrand@malteser.org gerne zur Verfügung. Weitere Infos unter www.malteser-bingen.de.

KW 52 | 28. Dezember 2016

Keine Bauarbeiten in der Rheinstraße

Termine VG Langenlonsheim Karneval-Freunde

Vollsperrung für Dauer der Winterpause aufgehoben Münster-Sarmsheim (red). Seit September laufen unter Vollsperrung die Arbeiten des fünften Bauabschnitts zum Ausbau der B 48 (Rheinstraße). Bis voraussichtlich 8. Januar werden die Bauarbeiten für eine Winterpause unterbrochen. Die Vollsperrung der B 48 wird für die Dauer der Winterpause aufgehoben und die Umleitung

wird deaktiviert. Die Bauarbeiten sollen witterungsabhängig voraussichtlich ab Montag, 9. Januar, fortgesetzt werden. Mit Wiederaufnahme der Bauarbeiten wird die B 48 für den Abriss der alten Trollbachbrücke und den Brückenneubau voll gesperrt. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms weist darauf hin, dass dann die

Fahrbeziehung zwischen Langenlonsheim und Münster-Sarmsheim wegen der Brückenbauarbeiten nicht mehr möglich ist. Von der Autobahn kommend ist während dieses Bauabschnittes an der Einmündung B 48/ K 1 (von Rümmelsheim kommend) eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung vorgesehen.

Baurecht für neue Kläranlage ist geschaffen SGD überreicht Genehmigungsbescheide / Inbetriebnahme 2021

Neuer Kurs

Musik am Montag

Konzert

Gemeindezentrum

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 5. Januar, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Pfr. Dr. Gerald Schwalbach spricht zum Thema „Schuld und Scham“. Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 4. Januar, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707346.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

Langenlonsheim. Mit dem diesjährigen Motto: „Wenn Dracula beim KFL, ist lang die Nacht und spät wird‘s hell“ starten die Karneval-Freunde in die neue Kampagne und laden zur Prunksitzung am Samstag, 25. Februar, 19.11 Uhr, ein. Die Kindersitzung ist am Sonntag, 19. Februar, 14.11 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in der Gemeindehalle statt: Kartenreservierungen sind ab sofort per E-Mail an kartenvorverkauf@kfl-lalo.de oder bei Hiltrud Alexander-Kutzek, Tel. 067042113, und Martina Schemionek, Tel.-660, möglich. Weitere Informationen auch unter www.kfl-lalo.de. Der Restkartenverkauf für die Sitzung findet dann am Sonntag, 8. Januar, 10.30 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus statt. Einlass ist ab 10 Uhr.

Turnverein

VG Stromberg

Schweppenhausen. Am 2. Januar findet um 19.07 Uhr in der evangelischen Kirche das 82. Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ statt. Der Initiator und künstlerische Leiter der Musikreihe, Kirchenmusiker Michael Hombach, eröffnet den Konzertzyklus 2017 mit einem Neujahrskonzert. Unter dem Motto „Klassische Evergreens“ trägt er 14 bekannte Melodien auf der Orgel vor. An diesem Abend wird das Jahresprogramm 2017 der Musikreihe vorgestellt. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe gesammelt.

Termine

Es war eine schöner Tag für alle Beteiligten, als kurz vor Weihnachten die Genehmigungsbescheide für die zentrale Abwasserbeseitigungsanlage Nahetal vom Präsident der SGD, Hans-Jürgen Seimetz (2. v. re.), an Bürgermeister Manfred Scherer (re.), Oberbürgermeister Thomas Feser (li.) und Rika Glöde (Vorstandsvorsitzende der VG-Werke) übergeben wurden. Foto: E. Daudistel Grolsheim (dd). Es war eine schöne Bescherung. Fünf Tage vor Weihnachten wurde der Genehmigungsbescheid von der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD) zur Zentralisierung der Abwasserbeseitigung überreicht. Damit wird Baurecht geschaffen und die Bauarbeiten an der Kläranlage „Unterer Wiesbach“ in Grolsheim können nun beginnen. Geplant ist der erste Spatenstich für die zweite Jahreshälfte im kommenden Jahr. Das erste Abwasser wird voraussichtlich im Jahre 2021 in der neuen zentralen Abwasserbeseitigungsanlage Nahetal gereinigt. Das Abwasser aus der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, aus Biebelsheim und den Binger Stadtteilen Sponsheim und Dromersheim wird in zwei Kläranlagen gereinigt. Einmal in der Kläranlage Mittlerer Wiesbach in Welgesheim und in der Kläranlage Unterer Wiesbach in Grolsheim. Beide Anlagen sind in die Jahre gekommen und haben durch Bevölkerungszuwachs und Gewerbeflächen ihre Kapazitätsgrenzen erreicht. Es muss nachgerüs-

tet werden. Vor vier Jahren fiel die Entscheidung, das Abwasser zentral zu reinigen. „Es war eine kluge Entscheidung der zuständigen Gremien“, freut sich Bürgermeister Manfred Scherer. Einige Hemmnisse musste auf dem Weg dorthin überwunden werden. Klammmolch und Zauneidechsen machen es erforderlich, dass die Anlagentechnik zur Abwasserreinigung auf ein benachbartes Grundstück verlegt wurde. Es sei das anspruchsvollste Projekt der vergangen Jahre für die SGD, lobte deren Präsident Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz bei der Übergabe der Genehmigungsbescheide die Zentralisierung der Abwasserbeseitigung. Eine rund sieben Kilometer lange Druckleitung verbindet die beiden Kläranlagen. Die beachtliche Summe von 19,5 Millionen Euro muss dafür in die Hände genommen werden. Rund 16 Millionen Euro davon fallen auf die Verbandsgemeinde. 50 Prozent werden als Zuschuss vom Land erwartet. Den Rest tragen die Städte Bingen und Bad Kreuznach. „Die neue Kläranlage wird Modellcharakter für an-

dere Kommunen haben“, ist sich Seimetz sicher. Schon immer sei die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen Vorreiter in Sachen Abwasserreinigung gewesen. Auch die Stadt Bingen „freut sich über die tolle Bescherung“, so Oberbürgermeister Thomas Feser. Trage sie doch auch rund 20 Prozent der Kosten mit. Bei der kleinen Feierstunde in der Kläranlage Unterer Wiesbach, die nunmehr unter dem Namen Abwasserbeseitigungsanlage Nahetal firmiert, stellte das Binger Stadtoberhaupt auch die guten partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Gebietskörperschaften heraus. Mit dem Genehmigungsbescheid wurde Baurecht geschaffen. Die Kläranlage in Grolsheim wird zur Zentralkläranlage mit einem Anschlusswert von 35.000 EW ausgebaut. Die Kläranlage in Welgesheim wird stillgelegt. Einzig wird die mechanische Vorreinigung beibehalten und eine Pumpstation errichtet. Eine Druckleitung von fast sieben Kilometer verbindet die beiden Anlagen.

Langenlonsheim. Der Turnverein bietet ab Montag, 9. Januar, 19 Uhr, einen neuen Kurs an: „KAHA“® ist ein neues FitnessProgramm für Körper, Seele und Geist und wurde von Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten entwickelt. Im Mittelpunkt stehen Bewegungen aus dem Qi Gong, Taiji und Yoga. Kursort: Realschule Langenlonsheim, Pavillon. Dauer: sechs Mal à 60 Minuten. Kosten: 30 Euro für Nichtmitglieder, Vereinsmitglieder kostenlos. Anmeldung und weitere Infos bei Marion Koch, Tel. 06704-2712, oder unter www.tvlalo.de. Region

Damenbasar

Late-NightShopping Guldental. Am Freitag, 27. Januar, 19.30 bis 21.30 Uhr, findet im St. Josefsheim, Grabenstraße, ein Damenbasar mit Sektausschank statt. Listenverkauf ist am Samstag, 7. Januar, 15 bis 16 Uhr, vor der Turnhalle. Abgabe ist am Freitag, 27. Januar, 16 bis 16.30 Uhr, Abholung am Samstag, 28. Januar, 13 bis 13.30 Uhr. Weitere Infos unter Initiative.Basarteam-Guldental@ gmx.de.

Wir für Sie

Weitere Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de


REGION

28. Dezember 2016 | KW 52

Neue Binger Zeitung | 25

Hotline für Gelbe Tonne Leerungen erst ab Januar 2017 Mainz-Bingen (red). Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Mainz-Bingen weist nochmals auf die Hotline 0800-7236661 und die E-Mailadresse service@containerdienst-bad-kreuznach.de des Containerdienstes B&S GmbH bei Fragen zur Verteilung der neuen Gelben Tonnen im Landkreis Mainz-Bingen hin. Das Unternehmen ist neuer Auftragnehmer der Dualen Systeme für die Erfassung der Verkaufsverpackungen über den Gelben Sack und die Gelben Tonnen im Landkreis und stellt dazu seit einigen Wochen eigene Gelbe Tonnen als Ersatz für die vom bisherigen Auftragnehmer abgezogenen Behälter auf.

Kunden, die an Stelle des Gelben Sackes eine Gelbe Tonne nutzen und keine neue Tonne erhalten haben, wenden sich bitte für eine Nachbestellung an den Containerdienst B&S GmbH. Die neuen Gelben Tonnen werden erst ab Januar 2017 geleert. Soweit vorübergehend keine Gelbe Tonne zur Verfügung steht, können die Verpackungen über Gelbe Säcke entsorgt werden. Weitere Informationen gibt der Containerdienst B&S GmbH auf seiner Homepage www.containerdienst-bad-kreuznach.de. Der Abfallwirtschaftsbetrieb ist nicht für die Erfassung der Verkaufsverpackungen zuständig.

Brot backen für LENA Beispielhafte Aktion an der IGS Gerhard Ertl

Tannhäuser und Simmonds holen Titel Stromberger Tanzpaar wird Deutscher Meister im Gardetanzsport Stromberg (red). Vor wenigen Tagen fanden die Deutschen Meisterschaften im Gardetanzsport statt. Von der GKG Stromberg hatten sich die Kindergarde und das Tanzmariechen Paula Grünewald durch gute Platzierungen bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften sowie das Tanzpaar Kim Tannhäuser und Noah Simmonds als amtierende Rheinland-Pfalz-Meister qualifiziert. Die von Annalena Schön und Nadine Klein trainierte Kindergarde der GKG belegte einen sehr guten fünften Platz und verpasste das Siegerpodest nur knapp. In der Disziplin Solomariechen in der Altersklasse Kin-

der ertanzte sich Paula Grünewald in einem starken Teilnehmerfeld einen hervorragenden achten Platz und konnte sich mit 43,9 Punkten gegenüber den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nochmals steigern. Die Entscheidung bei den Tanzpaaren der Junioren fiel denkbar knapp aus und entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nachdem das Tanzpaar Leticia Morgenstern/Max Uchyla der Hoengener KG Blaue Funken mit 45,6 Punkten vorgelegt und die letztjährigen Deutschen Meister Hanna Leven und Marius Nacken von der KG Narrenzunft Baesweiler mit 45,7 Punkten nachgezo-

gen hatten, war der Druck auf Kim Tannhäuser und Noah Simmonds enorm. Sie mussten eine von ihnen noch nie erreichte Punktwertung ertanzen, um noch Deutscher Meister zu werden. Mit einer fehlerfreien Darbietung begeisterten sie das Publikum und erhielten ebenfalls 45,7 Punkte, konnten sich aber unter Berücksichtigung der Streichwertung mit 64,1 gegenüber 63,9 Punkten durchsetzen. Entsprechend groß fiel der Jubel nach bangen Minuten des Rechnens bei Trainerin Nadine Klein, dem mitgereisten Anhang und dem Tanzpaar selbst aus. Foto: privat

„Dart spielen mit Spaß!“ erfolgreich fortgesetzt Auch Lilly (li.) und Celina gehörten zum fleißigen Backteam.   Foto: Schule Sprendlingen (red). Brot ist ein Grundnahrungsmittel und mit Brot müsste man doch auch helfen können – diese Idee hatten Schüler der IGS Gerhard Ertl und machten sich einfach selbst ans Backen. Es war eine Aktion, deren Erfolg sich sehen lassen kann: 420 Euro konnten sie an den Verein LENA e.V. überweisen. Dabei war alles handgemacht: Aus den gespendeten Zutaten rührten und kneteten die Schüler der 10. Jahrgangsstufe in der neuen Schulküche den Teig, ließen die Brote gehen und buken schließlich 140 Brote, die am folgenden Tag im Kreis der Mitschüler und Lehrer reißenden Absatz fanden.

Vorbereitet und begleitet wurde die Aktion von den Tutoren der Jahrgangsstufe 10, die den „Tag des hausgemachten Brotes“ zum Anlass für diese schöne und sinnvolle Aktivität nahmen. Bereits am „Tag der offenen Tür“ der IGS Gerhard Ertl hatten einige Schüler eine Benefiz-Aktion für den Verein LENA e.V. gestartet, der jetzt mit dem Erlös aus dem Brotverkauf wieder unterstützt werden konnte. LENA e.V. erinnert an ein Mädchen, das 2013 mit 15 Jahren an Krebs verstarb. Der Verein möchte die humanitären Werte, die für Lena wichtig waren, erhalten und weiter verbreiten und unterstützt über verschiedene Schulprojekte speziell Kinder im Tschad, um ihnen Bildungschancen zu eröffnen. Symbolfoto: shutterstock

CDU-Ortsverband Waldalgesheim und Genheim hatte eingeladen

Verantwortliche und Gewinner (v. li.): Vorsitzender Otfried Lang, Mark Bodewin, Bernd Hipp, Turnierleiter und Sieger Martin Schneider sowie Organisator Timo Fontius.  Foto: privat Waldalgesheim/Genheim (red). Der zweite Dartabend mit dem Motto „Dart spielen mit Spaß!“ des CDU Ortsverbandes wurde nach der Auftaktveranstaltung im Jahr 2015 erfolgreich fortgesetzt. „Dem Ansatz, dass generationenübergreifend Spieler sich angesprochen fühlen, wurde mit einer rund 70 Prozent höheren Teilnehmerzahl Rechnung getragen“, so der CDU Vorsitzende Otfried Lang. Auch zahlreiche interessierte Zuschauer verfolgten in der Kelten-

halle die spannenden Spiele. Gespielt wurde vom Startpunkt 501 aus. Die Spielrunden standen unter der fachlichen Turnierleitung des Bundesligaspielers Martin Schneider und organisatorisch zeichnete Timo Fontius verantwortlich. Im Endspiel trafen Martin Schneider und Mark Bodewin aufeinander. Mit einem „Bulls Eye“ entschied Martin Schneider das Finale für sich. Dritter wurde Bernd Hipp. Der Sieger erhielt 75 Euro, der zweitplatzierte 50 Euro und der Drit-

te 25 Euro. Der letztjährige zweitplatzierte im Finale, der Waldalgesheimer Alfred Neuchel, erreichte in einem starken Teilnehmerfeld einen guten vierten Platz. Die Mühe und das Engagement eines jeden Spielers wurden mit einem Überraschungsgewinn belohnt. Jeder Teilnehmer erhielt eine Flasche Wein mit einem Erinnerungsaufdruck vom Weingut Keltenhof Familie Reichert in Waldalgesheim. Für das Jahr 2017 ist das Turnier für den 17. November fest eingeplant.


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Großer Dank für die Treue

KW 52 | 28. Dezember 2016

SPD Rhein-Nahe zufrieden Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde wird akzeptiert

Gensinger Rotes Kreuz ehrte Blutspender Gensingen (red). Weder das kalte Wetter noch der Nikolaustag hielt zahlreiche treue Blutspender sowie einige Neuspender davon ab, zum Blutspendetermin zu erscheinen. Im Rotkreuz-Heim herrschte schon zu Beginn reger Andrang. Die Registrierung, das Ausfüllen der Papiere, der kurze Besuch beim Spendenarzt und die anschließende Spende liefen geordnet ab. Natürlich war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Dazu hatten die Aktiven des Vereins sich große Mühe gegeben. Der zweite Vorsitzende des Ortsvereins, Volker Basteck, ehrte Brigitte Kayser für 25 Blutspenden sowie Richard Goll aus St. Johann

für 50 Blutspenden jeweils mit Urkunden, Ehrennadeln in Gold und einem Getränk aus Erzeugnissen der Region, das Basteck schmunzelnd als „Blutersatzflüssigkeit“ bezeichnete. Allen Spendern galt der Dank für ihre Treue. Der Ortsverein führt zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst West aus Bad Kreuznach die Blutspenden in Gensingen durch. Nächster Termin im neuen Jahr ist Dienstag, 14. März, im DRK-Heim in der Alzeyer Straße. Beginn ist um 18 Uhr. Zu beachten ist, dass alle Blutpender, nicht nur die Erstspender, sich dann außer mit dem Blutspendeausweis auch mit Personaldokumenten ausweisen müssen.

VG Rhein-Nahe (red). „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2017 in der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe. Ohne Neuverschuldung konnte ein Haushalt verabschiedet werden, der auch im Bereich Jugend wichtige Mittel bereitstellt“, freut sich Daniel Baldy, Mitglied der SPD-Fraktion im VGRat über das Ergebnis der Haushaltsberatungen. Mit ihrem Antrag zur Erhöhung des Etats der Jugendförderung konnte die SPD ei-

nen wichtigen Beitrag leisten, um Ferienprogramme von Vereinen in der Verbandsgemeinde in der Zukunft zu unterstützen. „Wir möchten mit dem zusätzlichen Haushaltsansatz die Jugendarbeit dieser Organisationen unterstützen und damit einen weit größeren Anteil Jugendlicher als bisher an einer aktiven Jugendarbeit teilhaben lassen“, erklärte Dietmar Fahl (SPD) das Ziel des Antrags im Rat. Mit dem Geld aus dem Jugendförderungs-Etat soll auf Antrag von

Veranstaltern von Ferienprogrammen in Zukunft pro teilnehmendem Kind/Jugendlichen ein entsprechender Zuschuss gewährt werden. Mit Verabschiedung des Antrags ging gleichzeitig ein Auftrag an die VG-Verwaltung einher, die Formalien für die Beantragung von Mitteln aus dem Fonds einzurichten. „Viele Vereine und Verbände in der VG leisten aktive Jugendarbeit durch Freizeitangebote wie Veranstaltung von Feriencamps, Sportveranstaltungen für Jugendliche, Theater/Kino- Aufführungen und sind dabei oftmals wesentlich kostengünstiger als die VG-Jugendpflege. Mit den Mitteln unterstützen wir die Vereine somit für zukünftige Ideen“, so Daniel Baldy abschließend. Symbolfoto: shutterstock

Titel geht nach Stromberg „InTeam“ ist neuer Deutscher Meister im Showtanz geworden / Auch andere TSV Rhein-Nahe Gruppen erfolgreich

Die erfolgreichen Stromberger Tänzerinnen. Stromberg (red). Kürzlich fanden die Deutschen Meisterschaften des RKK (Rheinische KarnevalsKorporationen) in Lohmar statt. Für die Tänzer und Tänzerinnen des Verbandes ist dies der krönende Abschluss der Turniersaison 2016. Um sich überhaupt für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, muss eine Tanzgruppe zunächst zwei Qualifikationsturniere mit einer Mindestpunktzahl und eine Landesmeisterschaft mit erfolgreicher Platzierung auf den ersten vier Plätzen vorweisen können. Alle Gruppen des TSV Rhein-Nahe e.V. Stromberg haben das ganze Jahr hart trainiert und es dadurch geschafft, sich auf den Tur-

nieren erfolgreich durchzusetzen, um diese Qualifikation zu erreichen. Die große Showtanzgruppe „InTeam“ besteht aus 30 Tänzerinnen im Alter zwischen 16 und 28 Jahren. Bereits in der laufenden Turniersaison konnte sich die Gruppe etliche Erfolge ertanzen und stand bei jedem Turnier auf dem Treppchen. Amtierender Saarlandmeister, Hessenmeister und NRWMeister durften sie sich bereits nennen. Bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften langte es „nur“ für den dritten Platz. Das ehrgeizige, ausdauernde Training wurde jedoch belohnt! Die Spannung an dem Tag war riesengroß. Die sie-

Foto: privat ben besten Damenshowtänze aus Deutschland gingen in der Disziplin X Showtanz weiblich an den Start, um den Meistertitel zu erkämpfen. Erst als letzter Starter durften die Mädels aus Stromberg mit ihrem Thema „Ahoi, Land in Sicht“ an den Start. Ihr eindrucksvoller Tanz enthält viele akrobatische Elemente und Hebefiguren, bei denen gerne mal eine Tänzerin fällt, wenn man zu aufgeregt ist. An diesem Tag jedoch nicht. Das erste Mal klappte endlich alles einwandfrei und der Spaß, den die Mädels am Tanzen hatten, war ihnen buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Die ganze Halle jubelte den Mädels aus Stromberg zu. Mit hervorra-

genden 47,7 Punkten erreichte die Gruppe sogar die persönliche Höchstwertung der gesamten Vereinsgeschichte. Die Freudentränen konnte nun keiner mehr zurückhalten, die Turniersaison wurde mit dem Titel „Deutscher Meister 2016“ für die Tänzerinnen und ihre stolzen Trainerin Jessica Schlemmer, die selbst auch aktiv mittanzt, perfekt zu Ende gebracht. Auch die anderen Gruppen des TSV Rhein-Nahe hatten ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Der Kindershowtanz und der Juniorenshowtanz schafften es beide mit einem super dritten Platz auf das Treppchen. Die Kindergarde verpasste dieses ganz knapp,

weil leider ein Hut gefallen ist. Die Aktiven belegten einen souveränen fünften Platz mit 45,5 Punkten. Nur zwei Zehntel Abstand haben zum Treppchenplatz gefehlt. Somit ging ein erfolgreiches und schönes Wochenende in Lohmar zu Ende und alle Trainer, Betreuer, Eltern und Fans sind sehr stolz auf die Aktiven. Nach der Winterpause geht es mit der Faschingssaison und dem Einstudieren der neuen Tänze für die Turniersaison 2017 weiter.

Weitere Infos unter www.tsv-rhein-nahe.de.


STRAHLENDER Neue Binger Zeitung | 27 STRAHLENDER

SIEGER! SIEGER!

28. Dezember 2016 | KW 52

KFZ-Meisterbetriebe

DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN OF THE YEAR 2013 AWARD . DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN t YEAR 2013 AWARD . ecTHE otOF 1

FORD Pr hutzbrief Garantie-Sc FORD Protect Jetzt inklusive: brief Garantie-Schutz Jetzt inklusive:

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ¡ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

So kommt Ihr Auto wieder auf die Beine

1

2

2

NUR 1,99 % ESZINS EFFEKTIVER JAHR

4)

Ausdauer fĂźr Ihren Ford.

Tipps zur richtigen Starthilfe

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

FORD TRANSIT CUSTOM

â‚Ź â‚Ź

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte ORIGINAL FORD SERVICE FORD TRANSIT CUSTOM Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim WINTER-CHECK Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst beialle kurzem Radstand, verlängerte Wir prßfen wichtigen FahrzeugInspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit 3 m beim Bei uns fßr bestandteile auf Zustand undvon Funktion. kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung

16.990,– 16.990,– Bei uns fßr

3 3

â‚Ź

14,90 â‚Ź

57??? Auto Pieroth GmbH & Co. KG

! "Ň €Ň?Ň%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Autohaus GrĂźnstadtĹ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> GmbH & Co. KG _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

1)1&*2."$)#84(5/.< 9("1".3*&13&1.8"),4.(.")-&#&*-"4'&*.&2.&4&./1%/$42",2"(&284,"224.(!6*2$)&.5&1+"4' Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

Daimler Str. 8, 67269 GrĂźnstadt

1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden Tel.: - 93inkl. 78-30 Fax: 06359 - 93fĂźr 78 33und 4. Jahr bis max. 150.000 km (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford06359 Rahmenvertrag), Ford Protect Garantie-Schutzbrief das 3. E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen Ford Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, 1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung. (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen Ford Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung.

Mit sinkenden Temperaturen quittieren auch wieder vermehrt Batterien ihren Dienst und das Auto springt nicht an. Der ADAC hat zusammengefasst, was bei der Starthilfe zu beachten ist. Die Bedienungsanleitungen des Pannen- und des Spenderfahrzeugs informieren darßber, ob Starthilfe fßr die Fahrzeuge zulässig ist, welche Gefahren oder Einschränkungen bestehen und welche Anschlusspunkte fßr das Starthilfekabel vorgegeben sind. Dieses Kabel sollte einen Querschnitt

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

von mindestens 16 Quadrat-Millimetern haben, bei Starthilfe fĂźr Dieselfahrzeuge 25 Quadrat-Millimeter. Zuerst heiĂ&#x;t es mit dem roten Kabel eine Verbindung zwischen dem Pluspol des Spenderfahrzeugs und dem Pluspol des Pannenfahrzeugs herzustellen. Dann wird mit dem schwarzen Kabel der Minuspol des Spenderfahrzeugs mit einem geeigneten Metallteil (Massepunkt) des Pannenfahrzeugs verbunden. Sind alle Kabel richtig angeschlossen und sitzen fest, wird das Spenderfahrzeug gestartet. Ist dessen Motor einige Minuten gelaufen, kann man das Pannenfahrzeug anlassen. Wenn der Motor startet, sollten beide Fahrzeuge noch einige Minuten laufen, bevor starke elektrische Verbraucher wie Heckscheibenheizung, Licht und Gebläse eingeschaltet werden. Beim LĂśsen der Polzangen kĂśnnen ansonsten Spannungsspitzen auftreten, die elektronische Bauteile schädigen kĂśnnten. Danach sollten in umgekehrter Reihenfolge zuerst das schwarze Minuskabel, anschlieĂ&#x;end das rote Pluskabel gelĂśst und nicht benĂśtigte elektrische Verbraucher ausgeschaltet werden. Um die Batterie nachzuladen, ist eine längere Fahrt nĂśtig, andernfalls sollte die Batterie mit einem geeigneten Ladegepresse.adac rät aufgeladen werden.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen!

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Autohaus Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

An der Altnah 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur â&#x20AC;˘ Neuverglasung â&#x20AC;˘ auch im mobilen Dienst â&#x20AC;˘ Folienmontage â&#x20AC;˘ Glasdacheinbau

â&#x20AC;˘ Teillackierung â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Kratzerbeseitigung â&#x20AC;˘ Dellen entfernen ohne Lackieren â&#x20AC;˘ Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 ¡ Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

KW 52 | 28. Dezember 2016

Buch verkauft: Bäume werden gepflanzt! „Wald und Waldgeschichten aus Rheinhessen“ Waldalgesheim (red). Mit einer Auflage von 2.500 Exemplaren haben die Herausgeber des Buches „Wald und Waldgeschichten aus Rheinhessen“, Hans Steinbronn aus Mainz und Dr. Gerhard Hanke aus Waldalgesheim, ein Buch über Wald und Geschichten rund um den rheinhessischen Wald herausgegeben. Im Mai 2016 wurde dieses Buch in Mainz-Gonsenheim

im Alten Rathaus vorgestellt. Das Thema Wald ist ein wichtiges Anliegen einer umweltfreundlichen Daseinsvorsorge. Der Verkaufspreis dieses Buches lag bei 28 Euro und 2.500 Exemplare sind bis Ende November bereits über Buchhandlungen und über die Gemeinden und Städte in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sowie in Mainz und Worms verkauft worden.

Eine zweite Auflage wird es nicht geben, so Dr. Gerhard Hanke. Alle Bücher sind bis auf wenige Exemplare verkauft worden. Wer eines der wenigen verbleibenden Bücher haben möchte, kann dies in den örtlichen Buchhandlungen oder beim Forstamt Rheinhessen, Friedrichstraße 26, 55232 Alzey, erwerben. Das Forstamt Rheinhessen ist über Tel. 06731- 996740 oder über

E-Mail forstamt.rheinhessen@ wald-rlp.de zu erreichen. Das Buch hat 188 Seiten und über 122 Bilder und Karten. Im nächsten Jahr wird die „Stiftung Wald zum Leben“ aus dem Erlös des Buches in Nieder-Ingelheim und in Dittelsheim-Heßloch neuen Wald anlegen. Darauf freuen sich schon jetzt viele Waldfreunde. Die Herausge-

ber hatten versprochen, für jedes verkaufte Buch einen Baum zu pflanzen. Dieses Versprechen wird nunmehr im kommenden Frühjahr erfüllt. In diesem Sinne war das Buch „Wald und Waldgeschichten“ eine Erfolgsgeschichte, die unterhaltsam und kenntnisreich über den Wald in Rheinhessen mit seinen 6.500 Hektar informiert hat.

Festliche Musik von Klassisch bis Modern KKM Rümmelsheim und Solisten begeistern Konzertbesucher

Die Pfarrkirche in Rümmelsheim war anlässlich des Konzertes voll besetzt. Rümmelsheim (red). Mit einem besinnlich bis beschwingten Programm bescherte die Katholische Kirchenmusik (KKM) Rümmelsheim in der voll besetzten Pfarrkirche die Konzertbesucher mit einer musikalischen Auszeit in der hektischen Zeit vor Weihnachten. Das Orchester unter Leitung seines Dirigenten Hans-Jörg Haas begann das Konzert mit „Ceremonico“, ein Stück vom holländischen Komponisten Hans van der Heide. Im Oktober 1989 veröffentlichte Phil Collins das Lied „Another Day in Paradise“. Damals über 30 Wochen auf Platz 1 der deutschen Single Charts, ist dieses Lied noch immer ein allseits gern gehörter Titel. Die Solisten Hans-Jörg Haas am Klavier, Adrian Lamoth und Michael Haas an der Trompete

präsentierten dieses Stück von Phil Collins. Der französische Komponist Ca.. mille Saint-Saens ist mit über 100 Kompositionen, einer der bekanntesten Künstler der Romantik. Sein bekanntestes Werk ist wohl der „Karneval der Tiere“. Zum Konzert wurde jedoch „Romanze in F-Dur“ Opus 36 für Klavier und Horn aufgeführt. Die Solisten waren Hans-Jörg Haas am Klavier und Daniel Pieroth am Waldhorn. Unter dem Motto „Kinder Können Musik“ (KKM) besteht seit Sommer diesen Jahres eine Kooperation zwischen der Trollbachschule und der Katholischen Kirchenmusik. Aufgrund dieser Zusammenarbeit ist es natürlich eine gute Sache, die Schule beim Konzert zu integrieren. Die Kinder der

Grundschule sangen zwei Lieder: „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Weihnacht ist auch für mich“. Begleitet wurden sie dabei von Kindern, die bei der KKM eine Ausbildung mit dem Piccolini & Brassini-Konzept machen, bei dem Kinder bereits im Alter von sechs Jahren mit einer instrumentalen Ausbildung an speziellen, kindgerechten Instrumenten beginnen. Die musikalische Leitung hatte Theresia Stumm. Neben „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gehört das Ballett „Der Nussknacker“ von Peter Iljitsch Tschaikowsky zu seinen bekanntesten Kompositionen. Die KKM brachte die Ballettmusik in einer Bearbeitung von James Curnowe emotional und gekonnt zur Gehör, eine Glanzleistung des Orchesters un-

Foto: privat ter seinem Dirigenten Haas. Bernhard Henrik Crusell ist finnischer Klarinettist und Komponist. Ihm verdankt die Musikwelt viele virtuose Kompositionen. Meist mit oder für Klarinette. Auch das Duetto II, opus 6 Nr. 2. Die Solisten Christiane Kron und HansJörg Haas trugen diesen Stück virtuos und ausdrucksstark vor, die Zuhörer dankten den Beiden mit atemloser Stille beim Zuhören und lang anhaltenden Applaus. Ein bedeutender Künstler des 18. Jahrhunderts war Christoph Willibald Ritter von Gluck. Melanie Leidig an der Querflöte und HansJörg Haas am Klavier stellten sein Stück „Reigen seliger Geister“ aus seiner Oper „Orpheus und Eurydike“ vor und zauberten eine wundervolle Stimmung in der Pfarr-

kirche. Shchedryk, was so viel bedeutet wie „freigebiger Abend“, ist ein ukrainisches Neujahrslied von Mykola Leontovych. Peter Wilhousky machte daraus 1921 eines der bekanntesten amerikanischen Weihnachtslieder „Carol of the Bells“. Das Klarinettenquartett der KKM „Balu“ mit Susanne Braun, Christiane Kron, Andreas Fleck und Hans-Jörg Haas trugen gekonnt und wirkungsvoll dieses Stück in einem Arrangement von Frank J. vor und ließen dabei stimmungsvolle Weihnachtsgefühle aufkommen. „Jesus Christ Superstar“ ist ein Rockmusical von Andrew Lloyd Webber, das an die Bibelerzählungen der letzten sieben Tage Jesu angelehnt ist. Neben dem Hauptthema „Jesus Christ Superstar“, kraftvoll und majestätisch vorgetragen vom Orchester, wurden auch noch die Stücke „I don’t know how to love him“, „Everything’s Allright“, „I only want to say“ und „Hosanna“ gespielt. Mit diesem Medley zauberte das Orchester der KKM einen weiteren Konzertglanzpunkt. Kurt Gäbles „Winterrose“ soll symbolisch das Wunder der Heiligen Nacht beschreiben. Mit diesem weihnachtlich und festlich gestaltenden Liederzyklus leitete das Orchester in den weihnachtlichen Teil des Konzertes über. Zusammen mit den Konzertbesuchern wurden die Weihnachtslieder „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Macht hoch die Tür“ gespielt und gesungen. Als Zugabe spielte das Orchester das Stück „Feliz Navidad“. Der Funke sprang sofort auf das Publikum über, das sich mit stehenden Ovationen beim Orchester, den Solisten und dem Dirigenten für diesen außergewöhnlichen Konzertabend bedankte. Danach konnten die Konzertbesucher noch bei Glühwein, Punsch und einem kleinem Imbiss den Abend ausklingen lassen.


Wie entwickelt sich meine Partnerschaft? Finde ich endlich die wahre Liebe? Kann ich mit mehr Erfolg rechnen? Und wie steht es um meine Gesundheit? Lesen Sie, was die Sterne für jedes der 12 Tierkreiszeichen in 2017 bereithalten. Volker Reinermann berät seit Jahren Privatpersonen und Unternehmer. Für bekannte Zeitungen und Magazine verfasst er hochwertige Horoskope. Im Radio war er auch schon zu hören, wie er Hörern “on Air” Fragen zu ihrer Zukunft beantwortete. Und im Fernsehen nimmt er wöchentlich im Live-Talk zu astrologischen Fragen umfassend Stellung. In seinen persönlichen Beratungen erstellt Vollker Reinermann für seine Klienten das ganz individuelle Horoskop. Das Horoskop mit

den Planeten-Verbindungen in den Tierkreiszeichen sowie in den sogenannten astrologischen Häusern verschafft ihm dann ein exaktes Bild vom Lebensplan des Klienten. So kann er dem Klienten genau erklären, mit welchen Chancen und Herausforderungen er künftig rechnen darf und wie er sich bewusst darauf vorbereiten kann – ganz im Sinne der seriösen Astrologie. Wünschen Sie eine ganz individuelle und persönliche Beratung? Der Astrologe Volker Reinermann steht Ihnen mit seriösem astrologischen Rat gern zur Seite. Telefon: 0 40 / 28 05 14 69; (www.volker-reinermann.de).

Widder: Astro-Tipp: Neue Stabilität schaffen. Liebe/Partnerschaft: Venus und Mars verwöhnen Sie im Februar und November mit viel Leidenschaft. Gleichwohl zeigen Uranus und Pluto Spannungen an. Dank Jupiter und Saturn finden Sie aber bis spätestens Mitte September eine Lösung für ein dauerhaft stabiles und sehr harmonisches Miteinander. Geld/Beruf: Mit Pluto wollen Sie sich selbst den größten Herausforderungen stellen. Saturn steuert die nötige Stabilität bei, damit sich der Erfolg einstellt. Ende August besitzen Sie mit Venus und Merkur ein glückliches Händchen in Geldgeschäften. Jupiter warnt jedoch vor überzogenen Erwartungen. Gesundheit/Wohlbefinden: Im Mai verleiht Ihnen Mars große Kräfte, er trägt aber im November sehr viel Nervosität in Ihr Leben. Zusätzlich belasten Uranus und Pluto Ihre Nerven. Im Dezember kommen Sie mit Venus und Saturn zur Ruhe. Schaffen Sie einen Ausgleich zwischen der Arbeit und Ihrem Privatleben.

Waage Astro-Tipp: Tolle Kontakte knüpfen. Liebe/Partnerschaft: Mitte Mai und Ende August wird es mit Venus und Mars liebevollleidenschaftlich, zumal Uranus noch eine Prise Originalität beisteuert. Überhaupt können Sie bis September mit Jupiter viele neue Kontakte knüpfen, aus denen sich mit Saturn eine harmonische, stabile Partnerschaft ergeben kann. Geld/Beruf: Uranus und Pluto bauen eine Menge Leistungsdruck auf. Gehen Sie Machtkämpfen möglichst aus dem Wege, und konzentrieren Sie sich mit Saturn nur auf die Arbeit. Somit kann im September auch ein komplexes Projekt gelingen. Bis Herbst sollten Sie Ihre wichtigen Projekte abschließen. Gesundheit/ Wohlbefinden: Mit Uranus und Pluto spüren Sie ständig eine gewisse Anspannung. Jupiter sorgt zumindest bis zum Spätsommer für etwas Entlastung. Übernehmen Sie nicht zu viele Verpflichtungen. Mars erhöht Ende Februar das Verletzungsrisiko. Mit Saturn können Sie Ihre Ruhepausen diszipliniert einhalten.

Stier: Astro-Tipp: Chancen erkennen und nutzen. Liebe/Partnerschaft: Venus verwöhnt Sie im Januar, Juni und Oktober mit Zärtlichkeit und Harmonie. Im August drohen jedoch Streitereien und heftige Eifersucht. Doch im November können Sie dank Jupiter, Venus und Neptun eine romantische Liebe erleben oder als Single den langersehnten Traumpartner finden. Geld/Beruf: Mit Pluto und Neptun können Sie Ihre großen Chancen intuitiv erkennen. Zudem verfügen Sie über große Kreativität, so dass Sie selbst für schwierige Probleme immer eine Lösung finden. Wichtige Gespräche stehen im September an. Ende Oktober führen Sie Ihre Projekte mit Jupiter zum Erfolg. Gesundheit/ Wohlbefinden: Dank Pluto fühlen Sie sich allen Herausforderungen gewachsen. Neptun fordert Sie nun auf, sich mehr für natürliche Heilmethoden zu öffnen. Im Frühjahr liefert Mars jede Menge Energie, während er im Dezember Hektik bringt. Gleichwohl sorgt Jupiter ab Oktober für großes Wohlbefinden.

Skorpion: Astro-Tipp: Packen Sie es an! Liebe/Partnerschaft: Bereits Mitte Januar bringen Venus und Neptun Romantik ins Miteinander. Doch erst im November können sich mit Jupiter und Venus richtig intensive Gefühle einstellen, so dass einer glücklichen Liebe nichts im Wege steht. Anfang August warnen Pluto und Jupiter jedoch noch vor Eifersucht. Geld/Beruf: Dank Pluto können Sie alle Aufgaben voller Elan anpacken. Anfang April und Anfang Juli müssen Sie sich mit Mars allerdings großen Herausforderungen stellen. Jupiter mahnt, es mit Ihrem Einsatz dann nicht zu übertreiben. Ein bedeutender Erfolg ist mit Venus und Jupiter im November möglich. Gesundheit/Wohlbefinden: Mit Mars strotzen Sie im Januar, Juli und Oktober nur so vor Kraft. Zudem versorgt Pluto Sie stetig mit Zähigkeit und großer Regenerationskraft. Für wohlige Entspannung sorgt Jupiter ab Oktober. In Verbindung mit Venus und Neptun verhilft er Ihnen zudem im November zu tiefen Erkenntnissen.

Zwillinge: Astro-Tipp: Den Durchbruch anvisieren. Liebe/Partnerschaft: Im Januar droht mit Neptun und Venus eine Enttäuschung. Doch bereits im Februar und im Mai beleben Mars und Venus Ihr Liebesleben. Ende Juli können Sie sich dank Venus und Uranus sogar spontan verlieben. Bis in den Herbst verwöhnt Sie Jupiter dann mit harmonischen Stunden zu zweit. Geld/Beruf: Ergreifen Sie bereits im Februar die Initiative. Wichtige Vorhaben bringen Sie dann mit Mars, Uranus und Merkur erfolgreich auf den Weg. Jupiter ermöglicht im Juni gute Gespräche für Geschäfte mit langfristiger Perspektive. Im Dezember gelingt Ihnen der ganz große Durchbruch. Gesundheit/Wohlbefinden: Im Mai und August verleiht Ihnen Mars fast unerschöpfliche Kräfte. Jupiter sorgt bis September für eine stabile Gesundheit. Gleichwohl fordert Saturn Sie zu regelmäßigen Ruhepausen auf. Speziell Ende Oktober verfeinert Neptun Ihre Sinne, so dass Sie Ihre Intuition sehr gut entwickeln können.

Schütze: Astro-Tipp: Aus Überzeugung handeln. Liebe/Partnerschaft: Uranus verleiht Ihrer Liebe ganzjährig Originalität und Experimentierfreude. Im Februar und März verwöhnt Venus mit harmonischen Stunden. Mit Venus und Uranus blühen Sie im Dezember regelrecht auf und können sich nun ganz neu verlieben. Dank Neptun fühlen Sie sich wie im Traum. Geld/Beruf: Sie haben den Eindruck, als ginge nichts richtig voran. Saturn bremst nämlich und fordert Sie auf, Ihr Tun auf Sinnhaftigkeit zu überpüfen. Wenn Sie Ihre Projekte mit Jupiter und Saturn umfassend planen, schaffen Sie Ende August mit Mars und Uranus ganz plötzlich den großen Durchbruch. Gesundheit/ Wohlbefinden: Saturn stellt Ihre Gesundheit auf den Prüfstein. Zudem haben Sie es immer wieder mit Erkältungen zu tun. Anfang März laufen Sie mit Mars und Uranus zur Höchstform auf, weshalb Sie mehr Sport treiben sollten. Achten Sie dabei aber auf das gesunde Maß, denn Jupiter warnt vor Überforderung.

Krebs: Astro-Tipp: Reduzieren Sie den Aufwand. Liebe/Partnerschaft: Sie dürfen sich im Februar mit Venus und Mars auf eine Vielzahl attraktiver Kontakte freuen. Jupiter warnt jedoch vor Leichtsinn, zumal Uranus Ihren Freiheitsdrang stärkt. Suchen Sie daher Ende Februar das Gespräch, denn mit Merkur und Neptun ist eine versöhnliche Lösung möglich. Geld/Beruf: Uranus trägt eine Menge Unruhe in Ihren Arbeitsalltag. Verhandlungen zu bedeutsamen Projekten sollten Sie Ende Juni führen, wenn Sie mit Mars und Merkur die nötige Durchsetzungskraft besitzen. Im Oktober können Sie dank Merkur und Jupiter einen erfolgreichen Abschluss tätigen. Gesundheit/Wohlbefinden: Mars versorgt Sie im Januar und im Herbst mit Energie. Ende Juni warnt jedoch Pluto vor großen Anstrengungen, zumal Jupiter auch noch Leichtsinn anzeigt. Im August verleihen Ihnen Neptun und Venus Einfühlungsvermögen und Sensitivität. Verwöhnen Sie sich dann mit einem Spa-Besuch.

Steinbock: Astro-Tipp: Offen für Neues sein. Liebe/Partnerschaft: Mit Jupiter, Uranus und Pluto weht bis Ende März in der Partnerschaft ein frischer Wind. Öffnen Sie sich unbedingt dieser Entwicklung. Denn Anfang Juni können Sie dank Venus und Mars die Liebe ganz neu entdecken, zumal Neptun dann Ende Juni Zärtlichkeit und Romantik beisteuert. Geld/Beruf: Bei Ihren Planungen sind Sie zum Umdenken aufgefordert. Denn Jupiter und Uranus zeigen plötzliche und zugleich weitreichende Veränderungen an. Im März sollten Sie diesen Prozess aktiv mitgestalten. Zum Jahresende können Sie mit Saturn und Venus tragfähige Strukturen schaffen. Gesundheit/Wohlbefinden: Mit Uranus und Pluto kommen Sie nie so richtig zur Ruhe. Ende Juni heizen Mars und Merkur die Anspannung zusätzlich auf. Zugleich zeigt Neptun an, dass Sie in der Hinwendung zu spirituellen Themen Ihre innere Balance finden können. Jupiter sorgt ab Herbst für mehr Frieden und Kraft.

Löwe: Astro-Tipp: Alle Ziele erreichen. Liebe/Partnerschaft: Mit Uranus und Jupiter kommt jede Menge Schwung in Ihr Liebesleben. Mit Venus und Mars dürfen Sie sich besonders im Februar und Mai auf leidenschaftliche Stunden zu zweit freuen. Wenn Sie im August Ihr Miteinander bestätigen, sorgt Saturn dafür, dass die Liebe kein Strohfeuer bleibt. Geld/Beruf: Projekte, die langfristig angelegt sind, sind dank Saturn besonders begünstigt. Da zugleich Jupiter Ihre Bemühungen unterstützt, steht Ihren erfolgreichen Abschlüssen praktisch nicht im Wege. Ende Februar warnt Mars jedoch vor einer voreiligen Entscheidung. Im August gelingt der große Erfolg. Gesundheit/Wohlbefinden: Mit Jupiter und Saturn dürfen Sie sich über eine stabile Gesundheit freuen, so dass Sie alle Herausforderungen problemlos annehmen können. Zudem strotzen Sie dank Uranus und Jupiter nur so vor Selbstvertrauen. Ab Herbst sollten Sie kulinarischen Versuchungen jedoch öfter widerstehen.

Wassermann: Astro-Tipp: Konkrete Pläne schmieden. Liebe/Partnerschaft: Im August sorgen Venus, Mars und Uranus für attraktive Begegnungen und geben dem Liebesleben wichtige Impulse. Zeitgleich schenkt Jupiter der Liebe große Zuversicht, während Saturn und Mars für Stabilität sorgen. Im September flammt die Leidenschaft mit Uranus und Venus erneut auf. Geld/Beruf: Uranus und Jupiter bieten Ihnen bis zum Herbst gute Möglichkeiten, ein wichtiges Projekt zum Erfolg zu bringen. Legen Sie dabei aber unbedingt Wert auf eine solide Planung, mahnt Saturn. Denn somit vermeiden Sie Fehler, die aus einem vorschnellen Handeln oder Übermut resultieren. Gesundheit/ Wohlbefinden: Saturn sorgt ganzjährig für eine grundlegend stabile Gesundheit. Bis zum Spätsommer trägt Jupiter zu einem großen Wohlbefinden bei. Zusätzlich stabilisiert Saturn im Mai das Nervenkostüm. Im Dezember sind Sie mit sich dank Venus äußerst zufrieden. Doch Jupiter warnt vor Missgeschicken.

Jungfrau: Astro-Tipp: Auf Klarheit setzen. Liebe/Partnerschaft: Wegen Neptun bereiten Ihnen zu Jahresbeginn unklare Gefühle einiges Kopfzerbrechen. Im Juni blühen die Gefühle wieder auf. Doch erst im Oktober kommen Sie dank Venus und Mars in der Liebe auf voll Ihre Kosten. Zugleich ermöglicht dann Jupiter eine Fülle attraktiver Begegnungen. Geld/Beruf: Saturn überprüft permanent die Umsetzbarkeit Ihrer Vorhaben. Zugleich fordert er Sie auf, ein klar strukturiertes Konzept zu entwickeln, denn Neptun sorgt fortwährend für Verwirrungen. Somit kann sich der Erfolg erst ab Herbst einstellen. Alle wichtigen Gespräche sollten Sie im September führen. Gesundheit/Wohlbefinden: Neptun verleitet Sie zu Nachlässigkeiten bei der Ernährung. Zugleich sorgt er für eine gewisse Antriebslosigkeit. Insofern fordert Saturn auf, eine größere Disziplin zu entwickeln, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Im Oktober entspannt sich die Situation mit Jupiter merklich.

Fische: Astro-Tipp: Ziele mit Geduld erreichen. Liebe/Partnerschaft:Schon im Januar dürfen Sie sich mit Venus, Mars und Neptun auf eine romantische Liebe freuen, die dank Pluto auch sehr leidenschaftlich wird. Ab Herbst steht Ihr Miteinander dank Jupiter in voller Blüte. Glanzpunkt Ihrer Liebe: Mitte November, wenn sich Jupiter und Venus küssen. Geld/Beruf: Um Erfolge zu erzielen, müssen Sie viel Geduld aufbringen. Unterziehen Sie Ihre Projekte einer genauen Prüfung, und trennen Sie sich von allen Ideen, die sich als nicht erfolgsversprechend herausstellen. Im September besteht Betrugsgefahr. Ab Herbst ergeben sich neue Chancen. Gesundheit/Wohlbefinden: Einerseits blockiert Saturn Ihre Entfaltungsmöglichkeiten. Doch andererseits verleiht er Ihnen die nötige Erdung, wenn Neptun Ihnen die Tore zur geistigen Welt öffnet. Im September bringt Mars viel Aufregung. Doch mit Jupiter und Neptun finden Sie zum Jahresende Ihre innere Balance.


REGION

Foto: NABU/Peter Kühn

30 | Neue Binger Zeitung

Lautlose Jäger der Nacht Warum ist der Waldkauz Vogel des Jahres 2017?

schen an. Wer diesem drohenden Schicksal entkommen wollte, nagelte eine getötete Eule an das Scheunentor. Das schlechte Image unseres Jahresvogels und seiner Eulenverwandtschaft hat sich glücklicherweise deutlich verbessert. Faszination für das Tier löste den tief verwurzelten Aberglauben größtenteils ab. Eulen sind heute so beliebt wie nie: als Motiv in Kunst und Literatur, Skulptur in Gärten und Galerien oder farbenfrohes Maskottchen auf Kinderkleidung.

Tapferer Kauz Waldkäuze brüten nur einmal jährlich. Legebeginn ist dabei je nach Witterung im Februar oder März. In Städten sind sie früher dran – oft schon im Januar – im Wald dagegen später. Ist das Nahrungsangebot schlecht, kann die Brut in einem Jahr auch ausfallen. Das Weibchen brütet allein. Nur in den Brutpausen und zur Nahrungsübergabe kommt das Männchen hinzu. Der Waldkauz ist als strenger Wächter seiner Brut bekannt. Kreischend setzt er sich gegen Feinde zur Wehr, seine Gegenwehr erfolgt meist von hinten und ohne Vorwarnung. Lautlos nähert er sich Brutstörern im Flug, streift sie mit den Schwingen oder dem Körper und hinterlässt mit seinen Krallen teilweise blutende Wunden bei seinen Widersachern. Ih-

re Reviere verteidigen Waldkäuze ebenfalls sehr aggressiv gegen Rivalen – auch gegen andere Eulenarten. Clevere Frühstarter Die Jungen wiegen nach dem Schlupf nur 28 Gramm. Noch blind, können sie sich bereits am zehnten Tag selbst aufsetzen und sechs Tage später stehen. Die Waldkauzmutter bleibt während der Brutzeit fest auf dem Gelege, das in der Regel aus zwei bis vier Eiern besteht, die meist in zweitägigem Abstand gelegt werden. In Ausnahmefällen befinden sich auch mal ein bis sieben Eier im Nest. Die Brut beginnt häufig schon nach der Ablage des ersten Eis und dauert für jedes Ei 28 bis 29 Tage. Im Alter von etwa einem Monat verlassen die noch nicht flugfähigen Jungen das Nest und sitzen meist – scheinbar verlassen – auf Zweigen in Nestnähe. Sie werden dann Ästlinge genannt und geben ihre Position durch ständige heisere „Kszik“-Rufe kund. Zwei bis drei Wochen später sind sie flugfähig, werden aber erst mit drei Monaten selbstständig. Bis dahin kümmern sich die Eltern weiter um die Jungen. Zu Beginn der Herbstbalz werden sie dann aus dem elterlichen Revier vertrieben und müssen sich ein eigenes suchen. Nur die Hälfte der Jungvögel überlebt das erste Lebensjahr. Einmal erwachsen, können sie in freier Natur bis zu 19 Jahre alt werden. Quelle: NABU

Glücksbringer und Todesbote Vogel der Weisheit und Aufklärung. Todesbote und Glücksbringer. Wappenvogel der Heilkunst und Patron der überschwänglichen Trinklust: So vielseitig wie gegensätzlich sind die Bezeichnungen der Eule – und damit auch des Waldkauzes – seit Jahrtausenden. In der Antike galt beispielsweise der Steinkauz als „Vogel der Weisheit“ und war ein ständiger Begleiter der Göttin Athene. Seine stoische Mimik wirkte klug und sorgte für Ehrfurcht unter den Menschen. Im Mittelalter wandelte sich das Bild erheblich: Die Eule wurde zum Botschafter von Unglück und Tod, Helfer Satans oder Verkünder von Seuchen und Depression. Die frühchristliche Enzyklopädie „Physiologus“ diffamiert die Eule gar als Kirchenschänder und das „Öl der Lampe der heiligen Maria“ trinkend. Dass die meisten Eulen ausgerechnet die Nacht bevorzugen, sahen Abergläubige als Beweis für ihr böses Wesen. Die nächtlichen „Ku-witt“-Rufe des Waldkauzes zum Beispiel wurden als „Komm mit“ interpretiert und kündigten den angeblich baldigen Tod eines nahestehenden Men-

Foto: NABU/Dietmar Nill

„Stellvertretend für alle Eulenarten haben wir für 2017 den Waldkauz zum Jahresvogel gewählt. Mit ihm wollen wir für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks werben und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisieren“, erläutert NABU-Präsidiumsmitglied Heinz Kowalski. Eulen sind unverzichtbare Bestandteile der Artenvielfalt. Es gilt, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder zu vermehren. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Der für die Arterhaltung entscheidende Bruterfolg hängt jedoch vor allem von der Qualität des Lebensraums ab. Das Fällen alter Höhlenbäume, eintönige Wälder und ausgeräumte Agrarlandschaften ohne Nahrung sind damit die größten Gefahren für einen gesunden Waldkauzbestand. Waldkäuze sind lautlose Jäger der Nacht. Sie sehen und hören besonders gut, und finden so präzise ihre Beute. Die Bezeichnung „Kauz“ ist eine Besonderheit im deutschen Sprachraum, denn in anderen europäischen Ländern gibt es kein eigenes Wort für Eulen mit rundem Kopf ohne Federohren – sie werden wie andere Eulenarten allgemein als „Eulen“ bezeichnet. Auch wenn sein Name anderes vermuten lässt: Der Vogel des Jahres 2017 ist keinesfalls nur im Wald zu Hause, obwohl er sich in

lichten Laub- und Mischwäldern am wohlsten fühlt. Als ideal gilt ein Lebensraum mit einem Waldanteil von 40 bis 80 Prozent, dazu Lichtungen und angrenzende Felder. Längst ist er daher auch in städtischen Parkanlagen, Gärten oder auf Friedhöfen mit altem Baumbestand und geeigneten Bruthöhlen zuhause. Dabei kommt er uns Menschen recht nah, wenn er auch eher zu hören als zu sehen ist. Tagsüber versteckt er sich in Höhlen oder in dichten Baumkronen. Die Anpassungsfähigkeit bei der Wahl des Lebensraumes trägt dazu bei, dass der Waldkauz die häufigste Eule in Deutschland ist.

Sommer über zwar im gleichen Revier, aber eher alleine verbracht hat. Fehlt ein Weibchen, muss das Männchen mit dem Gesang erst einmal eine Partnerin anlocken. Im Spätwinter beginnt die Brutzeit – und damit ein weiterer Höhepunkt der Ruf- und Gesangsaktivität. Durch „kollerndes“ Nestlocken weisen verliebte Käuze der Dame ihres Herzens den Weg zu geeigneten Bruthöhlen. Bei der Balzfütterung präsentieren sie ihre Jagdkünste. Stimmt die Qualität und Menge der Beute und gefällt der Waldkauzdame der Brutplatz, entscheidet sie sich für eine meist lebenslang andauernde, treue Paarbeziehung.

Verhalten und Lebensweise Im Herbst und Winter ist der Ruf des Waldkauzes am meisten zu hören, denn dann ist Balzzeit und Partnerwahl. Vor allem mit Jagdkünsten kann das Männchen überzeugen. Während das Weibchen alleine brütet, ist der männliche Waldkauz tapferer Verteidiger der Brut. Eulen sind bereits im ersten Lebensjahr geschlechtsreif. Ab Herbst erklingt der weithin hörbare, heulende Reviergesang während der Balz: In dieser Zeit wird der Bund eines bestehenden Brutpaares erneuert, das den

Foto: NABU/Marcus Bosch

Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den Waldkauz (Strix aluco) zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt. Auf den Stieglitz, Vogel des Jahres 2016, folgt damit ein Eulenvogel.

KW 52 | 28. Dezember 2016


28. Dezember 2016 | KW 52

Stellenanzeigen

Neue Binger Zeitung | 31

Immobilien Angebote

GROSSE KLASSE IN DER PREMIUMKLASSE!

1 Zi.-App. m. Balkon und Stellplatz in Dorsheim bei Bingen zu verm., KM245€+NK Tel. 06721/45665

Fachangestellte (M/W) in Teil,- oder Vollzeitanstellung gesucht. Wir suchen ab sofort tatkräftige Unterstützung durch engagierte, teamfähige und motivierte Medizinische Fachangestellte. Vorerfahrungen aus der Augenheilkunde sind wünschenswert, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt. Bewerbungen bitte in Schriftform an: Dr. Tyrtania / Dr. Schmidt Augenärzte PartG · Kurhausstr. 20 A 55543 Bad Kreuznach oder per Mail an badkreuznach@ocupro.de

BOTT

Abschleppdienst Autokrane Spezialtransporter

Wir suchen zum sofortigen Eintritt

Kraftfahrer im Abschleppdienst Abschleppfahrer m/w m/w auf 450-E-Basis. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bott GmbH – Seeber Flur 15 – 55545 Bad Kreuznach Tel. 0671 / 8960526 – www.abschleppdienst-bott.de

MENSCH SEIN IN DER ISOTEC-FAMILIE MALER / FLIESENLEGER (W/M)

IN RHEINHESSEN

1 Zi., Kü., Bad m. DU, ca. 50m², sep. Eing., Terr., unmöbl., f. Einzelpers., Bgn.-Dietersheim, ab 01.01.17 od. früher zu verm., KM 340€+NK40€ Tel. 06721/402235 Zotzenheim, 2 Zi.,Kü.,TGL-DUBad, Keller, sep. Waschr., frei ab 01.02.17 od. früher, 300€+NK+KT, keine Haustiere Tel. 06701/2207 Zotzenheim, Altbau, 6 Z,K.,TGLBad, Balk., Abstellr., Keller, kl. Vorgarten, frei ab 01.01.17 , 600€+NK+KT, keine Haustiere Tel. 06701/2207 Zu verm.: Kellerraum in Grolsheim, 18m², sauber mit Fenster und Stromanschluss Tel. 0171/49049580 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure oder Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

LESER CUBE D E R G RO S S E D E U T S C H E F E RT I G H A U S P RE I S

Fachschriften-Verlag & ImmobilienScout24

WIR SUCHEN MENSCHEN MIT • einer handwerklichen Ausbildung • einem PKW-Führerschein • Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten • Qualitätsbewusstsein und Kundenorientierung

WIR BIETEN IHNEN • eine langfristige Perspektive • eine Bezahlung nach Tarif • ganzjährige Beschäftigung • eine respektvolle Arbeitsatmosphäre

Bewerben Sie sich jetzt bei Vanessa Rippegarten unter www.karriere.isotec.de, karriere@isotec.de oder 0800 - 72 55 200.

Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18 • 55268 Nieder-Olm

Sie suchen Personal?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 · Fax (06721) 91 92 -17 anzeigen@neue-binger-zeitung.de

Haus Aurelio

Kern-Haus

Ransbach-Baumbach

FACH SCHRIFTEN VERLAG Fellbach, 10. Februar 2015

Harald Fritsche Geschäftsführer Fachschriften-Verlag Fellbach

A3-Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

22.01.15 10:43

22.01.15 10:40

Kern-Haus informiert Sie gerne! Telefon 02623/884488 · www.kern-haus.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Angebote Bgn.-Büdesheim, 1 Zi.-App., 2.OG, ca. 27m², m. Kochnische, gem. Waschkü. +gem. Fahrradr., ab 01.01.17 zu verm., 250€+NK Tel. 0175/8675221

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246

Bingen-Stadt Kompl. neu renovierte Büroräume mit EBK, ca. 147m², ab sofort umsatzsteuerpflichtig zu vermieten. Tel. 06721/968676 od. 0162/4518870 eMail: brunhildeloosen@web.de KH, Nähe Zentrum, schön geschnittene 2 ZKB, ca. 67 qm, ohne Balkon, Hochparterre (8 Stufen) 370€ + 125€ NK + 3 MM KT. Keine Haustiere. Nur solvente Interessenten. Energieausweis vorhanden. 0671/31818

Schnäppchen Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch

Sie sind Handwerker/in aus Leidenschaft? Dann passen Sie perfekt in unsere ISOTEC-Familie!

1 . P L AT Z B E I D E R G R O S S E N L E S E R WA H L ZU DEUTSCHLANDS BELIEBTESTEM HAUS

SIEgER In DER KATEgoRIE: PREMIUMHäUSER

Dorsheim b. Bingen, helle ruhige 100m², 3 ZKBB, Abstellr., G-WC, Keller, PKW-Stellplätze, KM520€+NK+KT Tel. 06721/45665 Sprendlingen, zentrale Lage, NB, EG, 3 ZKB, ca. 70m², m. kompl. Granitböden, FB-Hzg., alle Zi. PC+TV-Anschl., frei ab 01.01.17, keine Haustiere, (3MM KT) Tel. 0171/8685228

LESER-CUBE 2015

DEUTSCHER TRAUMHAUSPREIS 2014

6,90 € / 45 Min Kl.4 -Abi 01579/2341985

Stellenangebote

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

www.wm-aw.de (Fa.)

Stellensuche

Wer macht kleine Pflege in Bingen in den Mittags-/ Nachmittagsstunden oder tagsüber nach Vereinbarung Tel. 06721/16880

Haushaltshilfe und Reinigung, ich habe freie Termine Tel. 0151/75891294

Zuverlässige Hilfe bei Pflege einer älteren Dame in Weiler für den Zeitraum 14.01.bis 21.01. und 04.02. bis 12.02.2017 gesucht, ca. 30 Min täglich abends, gute Bezahlung + Fahrtkosten. Tel. 0172/6118425

Suche und kaufe Kameras jeder Art, Porzellan, Nähmaschinen, Schmuck u.v.m. Tel. 0178/9267196

Putzhilfe für 3 Std. pro Woche auf 450€-Basis nach MünsterSarmsheim gesucht Tel. 0160/99469040

Kaufangebote

Suche Textilien und Modeschmuck aller Art, (Herr Wagner) Tel. 0177/1669553 Suche Vorwerkstaubsauger jeder Art Tel. 0178/8161241

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Sonstiges Hallo A.F. aus Bingen/ Bingerbrück, danke dass Sie sich gemeldet haben. Für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe), sowie die Ausweise und Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung Tel. 06721/16880 Welche katzenerfahrene Dame würde während unseres Urlaubes unseren Kathäuser Kater bei sich betreuen. Tel. 06721/12629

Private Kleinanzeige? Telefon (06721) 91 92 -0


Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017

Philadelphia versch. Sorten 175g Becher 100g = 0,50

Bull‘s-Eye BBQ Sauce

Bull‘s-Eye BBQ Sauce

Philadelphia Luftig & Lecker

versch. Sorten 425ml Flasche 1L = 7,04

versch. Sorten 235ml Flasche 100ml = 0,55

versch. Sorten 140g Becher 100g = 0,79

2,99

1,29

1,11

Miracel Whip versch. Sorten 500ml Glas 1L = 2,58

1,29 Knackige Wiener Würstchen, Rinds- u. Fleischwürstchen

Riches Monts la Raclette

D'arbo Naturrein Wildpreiselbeeren

verschiedene Sorten, je

französischer, halbfester Schnittkäse, mind. 48% Fett i. Tr., fein würzig

(1 kg = € 7,48)

0.69

0.69

2.99

Fürst von Metternich Sekt

Möet & Chandon Champagne Impérial brut

Veuve Clicquot Brut

0,75 l

0,75 l

verschiedene Sorten, 0,75-L-Flasche (1 L = € 7,99)

5.99 Jetzt NEU!

0,75 l

(1 L = € 39,99)

(1 L = € 50,65)

29.99

37.99

Top Qualität jetzt auch

Das edeka nolte Team wünscht Ihnen ein gutes, gesundes Jahr 2017! Geänderte Öffnungszeiten: Silvester:

7 - 16 Uhr

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

0,88

Kw 52 16  
Kw 52 16  
Advertisement