Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 51

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Wir wĂźnschen

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

frohe Weihnachten

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

06721/155700 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die gĂźnstigsten Zinsangebote Egal ob Ihre Zinsbindung heute aus einer Vielzahl von Jetzt oder in 3Ihre Jahren endet: Egal ob Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten AnschlussďŹ nanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

s 120% ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! ďŹ nanzieru Kaufpre ¡Egal – ng g la ru ob Ihre heute ie fsch aunz nsna uďŹ ZiZinsbindung e ba Ohn Neu ! ng oder ¡in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz g im ďŹ ena hrau fschla au–us ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi¡O bl aktuelle sichern! ZinsaVo r ! us vo ra e hr 5 Ja 3 Jahre im

erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Aspisheim ¡ Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@ďŹ ba-immo.de 55116 Mainz 55116 06131-2100510 Mainz Telefon: Telefon: 06131-2100510

bis zu

– lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■Änderung Tilgung ns Ohne Zider raus! Vo 2x kostenlos mÜglich im e hr Individuelle, ehrliche Ja ■ Änderung bis zu 3 der Tilgung undkostenlos persÜnliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos mÜglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung

Foto: E. Daudistel Das Team der Neuen Binger Zeitung wĂźnscht Ihnen ein frĂśhliches, aber auch besinnliches Weihnachtsfest mit ein paar stillen Momenten und ruhigen Tagen. GenieĂ&#x;en Sie die Festtage.

oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel

Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■Kaufhausgasse 10

Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310

Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und ßberregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de ßber 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Ein Partner der oder egon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

VORFĂœHRWAGEN zu Rel G Afe A elH n! n! JAHRES-ENDSPURT W W fe fe hn RW R ei ei ei ScR H gr gr gr EN EN EN FĂœ zu zu zu FĂœ R R R G G G Rhn llhn l lW A A A A A A el el O W W W W VO hn V !R R R R R R ht H H H Sc Sc Sc H H H ic

FĂœ FĂœ FĂœ reicht! FĂœ FĂœ R R R RADIKAL REDUZIERT R R atREDUZIERT OsoR O O O O O rrFĂœ V V V V V V Vo eRADIKAL VORFĂœHRWAGEN ng re la at at ati rr rrre ur Vo Vo Vo N e e e rr ng ng ng la la la so so so ur ur ur N N N C1 Airscape PureTech 82 Selection C1 VTi68 Selection

EZ 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60 KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, EZ: 03/2017, WeiĂ&#x;, Benzin, EURO6, 50 KW/68 PS, Sitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer 1500km, Klimaanlage, Audio-System, SitzheiJetzt fĂźr nur 11.750,– E zung, Geschwindigkeitsbegrenzer, 5-TĂźrer EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, C4 PureTech110 Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth,Selection Einparkhilfe hinten

EZ: 02/2017, WeiĂ&#x;, EURO6, 80 Jetzt fĂźr nurBenzin, 13.990,– EKW/110 PS, 1500km, Klimaautomatik, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe vorne und hinten, NebelscheinwerBerlingo BlueHDi 120 Selection EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, fer, Lichtund Regensensor

95.016 95.016

Das Weihnachtsfest

3 x C1 1,0 Style

95.016

Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich hÜre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fßhl's, ein Wunder ist geschehn.

RathausstraĂ&#x;e 3 in Bingen

06721 949 230 20 I info@gaul.it I www.gaul.it

Theodor Storm

Ă–ffnungszeiten Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

z

Main

x16.250,– 3¡ EZ. C1 x02/ C1 1,01,0 Style Sty 3 xfßr3 C1 Style Jetzt nur1,0 Tageszulassungen 2012 Jetzt fßr nur 17.990,– E₏

Zentralverrieglung, Tempomat, Bluetooth, Licht- + Regensensor

Vom Himmel bis in die tiefsten KlĂźfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen DĂźfte und kerzenhelle wird die Nacht.

FĂœR BUSINESS UND PRIVAT

en

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de                                 Christian Heiko mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de greifen! EN Christian

C3 BlueHDi 100nur Selection (MJ₏2016) Jetzt fßr 9.999,–

COMPUTER, HARDWARE, SOFTWARE UND VOR ALLEM SERVICE

Bing

FIBABaugeld

Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ Berlingo BlueHDi120Farben Selection in verschiedenen in verschiedenen in verschiedenen inSportChic Farben verschiedenen Farben Farbe DS3 PureTech 130 EZ: 10/2016, Grau, Diesel, EURO6, 88 KW/120 PS, incl. Klima und RadioPS,CD, ZV und Servolenkung EZincl. 09/16,Klima Rot, Benzin, 96 KW/130 2.000ZV Km, Xenon, Servolenkung Licht + Regensensor, incl. Klima incl. und Radio Klima und CD, Radio und und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S 5.000 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, Zentralver-

schon ab 8.500,-

RĂźckfahrkamera, Sitzheizung, Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik

rieglung, Tempomat, Bluetooth, schon ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Jetzt fĂźr nur innerorts 21.500,– E 4,0l, Licht- Kraftstoffverbrauch + Regensensor, Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch 5,4l,Ad-Blue auĂ&#x;erorts innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; auĂ&#x;erort kombiniert 4,5l / 100km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km Jetzt fĂźr nur 15.999,– â‚Ź CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6 l - 3,6 l

Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie kombiniert: 105Gebrauchtwagen g/km finden - Sie 94 g/km CO2-AustoĂ&#x; weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde f junge Gebrauchtwagen finden unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30 " –18 Uhr | Sa: 9 –13 Uhr "

CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NT O E C O H G N E CREATIVE TECHNOLOGIE T O EL L C O H G NIIO O EL LO OG G LE CARACTÉRE

KOOPERATIONSPARTNER DER

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Allen unseren Kunden wĂźnschen wir frohe und besinnliche Weihnachten. Ihr Team der Immobilien Hartmann GmbH

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 51 | 20. Dezember 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 20. Dezember:

St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Do. 21. Dezember:

Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Langgasse 26, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Fr. 22. Dezember:

Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Sa. 23. Dezember:

Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592

TRIERWEILER Exclusiv Reisen

... immer eine gute Fahrt!

Holiday On Ice NEUE Show „Atlantis“ in Mannheim 04.02.2018 mit Karte 2.PK € 87,Buchung und Beratung:  0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de www.trierweiler-reisen.de Katalog 2017 anfordern!

Trierweiler Reisen

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Mo. 25. Dezember:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Di. 26. Dezember:

Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Mi. 27. Dezember:

Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Lerninstitut Plath & Höning GbR

Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und Wirtschaft für Schüler, Studenten und Auszubildende 55442 Roth bei Stromberg E-Mail: kontakt.liph@gmail.com Telefon: 0171-3853104 ganztags

So. 24. Dezember:

Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863

Anhänger-Center Dapper GmbH

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

WIR SIND UMGEZOGEN! Gemeinschaftspraxis Dr. Almut Danneberg & Dr. Berhane Staab-Tafessework Ab sofort finden Sie uns in der Schmittstraße 33-35 in Bingen. Tel.: 06721/15158 Wir freuen uns, Sie in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Ihr Praxisteam

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Herr Dahlhaus hilft Ihnen gerne dabei!

Impressum

Dies bieten wir:

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.630 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

● kostenfreie Einwertung ● zielorientierte Vermarktung ● Erstellung Notarvertrag ● kostenfreier Energieausweis ● Einzelbesichtigungen ● Gespräche mit Interessenten,

Notar und Ämtern

Jan Rickel Immobilien · An der Wolfskaut 3 · 55411 Bingen am Rhein · www.rickel-immo.de · info@rickel-immo.de


Aktuell

20. Dezember 2017 | KW 51

Stadtrat steht zum Erhalt der Grundschule

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort ungen) scheint „Last Christmas“ von Wham zu sein. Relativ einig waren wir uns in der positiven Bewertung von „Do they know it’s Christmas time“ von Band Aid, einem Musikprojekt britischer Künstler aus den 80er Jahren. „White Christmas“ und „Let it snow“ wird gleichfalls unstrittig geliebt.

Eltern begrüßen die Entscheidung

Gaulsheim (red). Die Initiative zum Erhalt der Grundschule in Gaulsheim begrüßt den einstimmigen Beschluss des Stadtrates für den Erhalt der Schule und die Aufnahme der Toilettenrenovierung in den Haushalt 2018/19. Auch die Ankündigung der Stadt, gegebenenfalls gegen eine

Schließung zu klagen, begrüßen die Gaulsheimer Eltern, Schüler und Bürger. Die Stadt macht damit deutlich, dass sie ohne Einschränkung hinter dem Schulstandort Gaulsheim steht. An den Gesprächen mit der Aufsichts- und Dienstleistungs-

behörde (ADD), die am kommenden Dienstag, 19. Dezember, beginnen, ist zunächst nur die Stadt beteiligt. Eltern, Schüler und Bürger erwarten, dass die Stadt jetzt präzise und mit allen notwendigen Details die Argumente für den Standort Gaulsheim vorträgt. Foto: E. Daudistel 

Adventskalender-Gewinnspiel Bingen (red). Im Adventskalendergewinnspiel des Lions- und Rotarier-Clubs haben folgende Nummern gewonnen: 15. Dezember: 3638, 1634, 853, 3415, 1002, 3003, 2449, 2039, 2165, 1476, 2364, 3759, 1776, 733, 4461, 3916, 1236. 16. Dezember: 3644, 3618, 521, 3340, 2252, 1361, 2038, 3749, 708, 1574, 866, 803, 3282, 1209, 1146, 2661, 2392, 4452, 2274, 2903, 832, 4417, 2670, 3559, 2669, 2327, 833, 1643, 3466, 3660, 3040, 1899, 1178, 1289, 3706, 2463, 4218, 1316. 17. Dezember: 848, 3934, 581, 4256, 3889, 1995, 3205, 3948, 3926, 1974, 2686, 2162, 4297, 3558. 18. Dezember: 1297, 3357, 4389, 806, 4102, 2286, 1113, 2700, 2136, 3088, 2697, 3468, 3329, 1623, 993, 1437, 2989, 2468. 19. Dezember: 1612, 1912, 2594, 2257, 4138, 3403, 2012, 4036, 3355, 2540, 2118, 4096, 1966, 4295, 2815, 1650, 4028, 2028, 1325. 20. Dezember: 2360, 525, 2807, 865, 2032, 3499, 1083, 2479, 926, 4065, 4121, 3163, 3485, 3110.

Am Wochenende haben wir darüber gesprochen, wie Heilig Abend und Weihnachten gefeiert werden soll, welches Essen gereicht wird, welcher Alkohol dazukommt, wann die Geschenke verteilt werden, ob es große oder kleine Geschenke geben soll und weitere, ähnlich besinnliche Themen. Schließlich kamen wir aufs vorweihnachtliche Programm im Radio zu sprechen. Eines der am meisten verachteten und am meisten geliebten Weihnachtsliedern (es gab in der Gesprächsrunde sehr gegensätzliche Anschau-

Da ich am Wochenende mit meiner Meinung nicht so richtig zum Zug kam, nutze ich einfach meinen Stammplatz auf dieser Seite und präsentiere hier meinen Favoriten. Der ist leider nicht auf den einschlägigen Radiosendern zu hören. Es ist „Stille Nacht“. Seine ganze Kraft entfaltet dieses Lied, wenn es aus vielen Kehlen in einer Kirche gesungen wird. Das geht ganz wunderbar unter die Haut. Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage in einem gemütlichen Zuhause, umgeben von lieben Menschen und Momente, die Ihnen unter die Haut gehen. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Wochenmarkt in der Adventszeit in der Schmittstraße und am Mainzerhof-Eck. MarktZeit in der Adventzeit ab 11 Uhr am Großen Binger Tannenbaum, Speisemarkt. bis Mo 1. Januar, Binger Winterwunderland, Mo - Do: 15 - 21 Uhr, Fr: 15 - 23 Uhr, Sa: 12 - 23 Uhr, So: 12 - 21 Uhr, Hindenburganlage 3, Paulaner Biergarten, Bingen. Mi 20. Dezember, 14 - 17 Uhr, Treffpunkt ZWOZWO, Altes Rathaus, Koblenzer Str. 22, Bingerbrück. Fr 22. Dezember, 19 Uhr, Warten auf Weihnachten, Gesang, Wintergrillen und Leckereien, Hildegard-Forum, Rochusberg, Bingen. Fr 22. Dezember, 20.30 Uhr, „Jazz meets Glühwein“ mit Jakob Schmitt Band feat Julia Oschewsky, Jazzkeller Binger Bühne, Martinstraße 3, Bingen. So 24. Dezember, 11 Uhr, Vorglühen in der Vinothek, WeinZeit in der Vinothek, Bingen.

Aus dem Polizeibericht Wohnungsbrand in der Innenstadt Bingen (red). Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Rathausstraße zu einem Wohnungsbrand. Nach Ermittlung der Kriminalinspektion ist das Feuer im Kinderzimmer ausgebrochen. Auf dem Fenstersims waren Teelichter aufgestellt, die aufgrund der von ihnen ausgehenden Hitzeentwicklung vermutlich die Gardinen in Brand setzten. Beim Eintreffen der Wehr stand die Wohnung in Vollbrand. Aufgrund der engen Bebauung und der enormen Hitze- und Rauchentwicklung bestand zunächst die Gefahr,

dass das Feuer auf weitere Wohnungen und Nachbargebäude übergreift. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz über den Treppenraum zu der betroffenen Wohnung vor. Ihnen gelang es, eine weitere Ausbreitung im Gebäude zu verhindern und das Feuer nach ca. 30 Minuten unter Kontrolle zu bringen. Allerdings zogen sich die Nachlöscharbeiten und das Auffinden der Glutnester noch bis gegen halb sieben hin. Das Feuer hatte auch schon das Dachgebälk erreicht. Alle Bewohner des Hauses konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst in Si-

cherheit bringen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Kurz nach fünf Uhr hieß es dann Feuer aus. Glücklicherweise wurden durch den Brand keine Personen verletzt. Da das Gebäude vorerst nicht mehr bewohnt werden kann, wurden die Bewohner durch die Stadt anderweitig untergebracht. Der Sachschaden dürfte bei ca. 50.000 EUR liegen, die übrigen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind weiterhin bewohnbar. Gegen die Wohnungsmieterin wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Kind von PKW erfasst Bingen (ots). Ein 10-jähriger ist am frühen Freitagmorgen beim Überqueren der Mainzer Straße, Höhe Bahnhof Gaulsheim, von einem PKW erfasst worden. Der Junge trat unvermittelt hinter einem stehenden Linienbus auf die Straße, so dass der entgegenkommende Fahrzeugführer nicht mehr reagieren konnte. Der Junge stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Er wurde im Anschluss vorsorglich ins Heilig-Geist-Hospital verbracht. Gegen den PKWFahrer wird ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung

eingeleitet, da er vermutlich mit nicht angebrachter Geschwindigkeit unterwegs war. Wohnungseinbruch Bingen (ots). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mainzer Straße eingebrochen. Der Wohnungsinhaber war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Erst am nächsten Morgen bemerkte er die aufgebrochene Tür. Entwendet wurde lediglich ein Fernseher. Täterhinweise gibt es bis dato nicht.


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 21.12. - 23.12.2017 Bitburger Premium Pils oder 0,0% Alkoholfrei je Kiste

20 x 0,5-LFlaschen

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,00)

9.99

C 12 x 1-L-PETFlaschen Philadelphia Mousse versch. Sorten je 140g Becher 100g = 0,71

Philadelphia

0,99

0,99

versch. Sorten je 175g Becher 100g = 0,57

Jeder Code GEWINNT! Miracel Whip

So einfach geht‘s: 1. Miracel Whip 500ml Aktionsglas kaufen

Jetzt mit jedem Glas tolle Fotoartikel von CEWE oder einen 5€ Gutschein für ein CEWE Fotobuch gewinnen…

versch. Sorten je 500ml Glas 1L = 2,58

2. Miracel Whip genießen bis das Glas leer ist. FX18G

1,29

…für eure schönsten Festagsmomente

3. Glas ausspülen. Code von der Rückseite des Vorderseiten-Etiketts durch das leere Glas ab lesen und unter www.miracelwhip.de eingeben.

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18 Jahren, ausgenommen Mitarbeiter beteiligter Unternehmen und deren Angehörige. Teilnahme nur in Deutschland. Online Registrierung erforderlich. Rechtsweg und Barauszahlung ausgeschlossen. Teilnahmeschluss 28.02.2018. Mehr zu Teilnahmebedingungen unter www.miracelwhip.de

Tolle Rezepteideen auf www.miracelwhip.de

Jetzt eine PS4 + eine Brettspielsammlung gewinnen!

Einfach Gewinnfrage beantworten, Coupon ausschneiden, direkt im Markt abgeben oder im frankierten Briefumschlag senden an: Edeka Nolte, Stichwort: Wagner Gewinnspiel, Mainzer Straße 45, 55411 Bingen

Pizza genießen & gemeinsam Zeit verbringen.

Ein al W gner – i er W gner. Name, Vorname

Wagner Steinofen oder Flammkuchen, tiefgefroren, verschiedene Sorten, 300 – 380 g Packung

je

www.original-wagner.de

HZ_STO+FL_PS4_EDEKA_Nolte_148x105_12-17.indd 1

1,99

7.99

Gerolsteiner Sprudel verschiedene Sorten,

12 x 1-L-PETFlaschen

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46)

5.49 Sanpellegrino Wasser zzgl. 0,25 € Pfand

0.79

Absender (bitte ausfüllen):

(Abbildung ähnlich)

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,67)

1-L-Flasche,

Wie lautet der Slogan von Wagner? Ergänzen Sie die fehlenden Buchstaben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Coca-Cola*, Mezzo-Mix*, Fanta Orange (*koffeinhaltig) und weitere Sorten, Kiste mit

Thomas Henry

Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon (Angabe freiwillig) Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, ausgenommen die Mitarbeiter der NESTLÉ DEUTSCHLAND AG, der NESTLÉ WAGNER GmbH, Edeka Nolte sowie deren Angehörige. Aus allen richtigen Antworten wird der Gewinner ausgelost. Der Gewinn ist nicht übertragbar, keine Barauszahlung möglich. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Versand der Gewinne erfolgt durch die NESTLÉ WAGNER GmbH. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss: 14.01.2018. Der Poststempel entscheidet.

12.12.17 12:48

verschiedene Sorten

0,2-l-Flasche

(100 ml = € 0,50)

0.99

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:


0,75 l

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

(1 l = € 5,32)

20 x 0,5 l

(1 l = € 1,50) zzgl. 3,30 € Pfand

Hilcona Tortelloni

Kettle Chips

versch. Sorten

versch. Sorten

250 g

150 g

(100 g = € 0,60)

(100 g = € 1,19)

3.99

14.99

1.49

1.79

Rumpsteak aus Deutschland

Langnese Eis

Rosbacher Mineralwasser

Freixenet Sekt

mager und vollfleischig, in Ihrer Filiale von Hand geschnitten, ein köstlicher Genuss,

Bourbon-Vanille 1 L + 50% gratis (1 L = € 1,25), Schokolade 900 ml, (1 L = € 2,09) und weitere Sorten, tiefgefroren,

100 g

Becher

zahlen 2 Kästen be itnehmen nm  3 Käste verschiedene Sorten,

12 x 1-LFlaschen

verschiedene Sorten,

0,75-LFlasche

(1 L = € 5,03)

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46)

1.99

1.88

6.99

3.77

TOP-Qualität

Kartoffeln Drillinge

Brokkoli oder Rosenkohl

Fürst von Metternich Sekt

festkochend, Sorte siehe Etikett, aus Frankreich,

Brokkoli aus Spanien oder Italien,

verschiedene Sorten,

1 kg

(1 kg = € 1,98) oder

500-g-Packung

0,75-L-Flasche (1 L = € 7,99)

Rosenkohl aus den Niederlanden,

Täglich frischer, gewaschener Feldsalat. Zum günstigen Tagespreis!

750-g-Netz

0.99

(1 kg = € 1,32), Klasse I

0.99

5.99

Graeger Sekt

Merci Finest Selection

Golden Toast

PremiumFonduefleisch

trocken oder halbtrocken

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

0,75-L-Flasche

250-g-Packung

500-g-Packung

1A Metzgerzuschnitt, gemischt aus zarter Rinderhüfte, Schweinefilet und magerem Putenbrustfleisch in Würfel geschnitten,

(1 L = € 6,65)

(100 g = € 1,00)

(100 g = € 1,76)

100 g

4.99

2.49

0.88

1.69

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

versch. Sorten

Maisel´s Weisse Original

Angebote – nolte´s frische-center,

Mumm & Co. Sekt

nolte

Angebote gültig vom 21.12. - 23.12.2017


Kultur

6 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Certain women Filmabend mit kleinen Überraschungen

Bingen (red). Am Freitag, 5. Januar, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino den Episodenfilm von vier Frauen. Ein ebenso intelligentes wie emotionales Drama über die Schwierigkeiten der menschlichen Kommunikation und eine Liebeserklärung an die amerikanische Provinz. Der Film läuft im Rahmen des Binger Filmabends. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an. Kelly Reichardt erzählt in drei sich sehr lo-

se überschneidenden Miniaturen und mit einem großartigen Ensemble von mehreren Frauen in der Weite Montanas. Laura Dern ist eine abgeklärte Anwältin, Michelle Williams eine angespannte Häuslebauerin und Kirsten Stewart eine sehr junge, sehr unsichere Juraabsolventin, in die sich Lily Gladstone als schweigsame Pferdepflegerin verliebt. Mit trockenem Humor und in sorgfältig beiläufig arrangierten Bildern erzählt Reichardt von alltäglichen und unausgesprochenen Gefühlen. Ein sehr kluger, aufrichtiger Film.   Foto: Peripher

Jazz meets Glühwein Weihnachtsspecial in der Binger Bühne!

Bingen (red). Auch in diesem Jahr beendet die Jazzinitiative ihr Jahresprogramm mit einem Weihnachtsspecial am Freitag, 22. Dezember. 20.30 Uhr. Unter dem Motto „Jazz meets Glühwein“ wird im Jazzkeller der Binger Bühne der junge Binger Schlagzeuger Jakob Schmitt mit einer neuen Band aufspielen. Special Guest ist die Sängerin Julia Oschewsky. Seit 2010 bestreitet Jakob die weihnachtlichen „Jazz meets Glühwein“ Veranstaltungen. Begleitet wird er an der Gitarre von Carsten Schneider

und an Bass und Gesang von Neo Stephanou. Besonders freut sich die Jazzinitiative auf ein Wiedersehen und -hören mit der Sängerin Julia Oschewsky, die mit ihrer holländischen Band bereits mehrfach zu Gast im Jazzkeller war. Die vier Musiker haben ihre absoluten Lieblingssongs im Gepäck, die das Quartett mit großer Spielfreude interpretieren wird. Zwischen Latin, Swing und groovigem Pop bleibt viel Raum für Spontaneität und Improvisation, sowie die ein oder andere Eigenkomposition.  Foto: Veranstalter

KW 51 | 20. Dezember 2017

Besser leben mit Ingo Appelt Der Comedian mit neuem Programm im kING Ingelheim (red). Der Wanderprediger ist zurück: In seinem letzten Erfolgsprogramm „Göttinnen„ betete Ingo Appelt die Frauen an doch beim selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“ geht noch so viel mehr. In der Zwischenzeit ist einiges passiert und der Comedian brennt darauf, seine neuesten Erkenntnisse auf der Bühne am Samstag, 13. Januar, 20 Uhr, im kING zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. So ist „Besser ist besser!“ auch eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“, was wiederum die Frauen freuen dürfte. Getreu seinem Motto „Ganz ohne Sauereien geht´s nicht“, fasst Appelt ungehemmt Themen an, die Andere beschämt links liegen lassen: Er findet überraschend simple Lösungen für die kompliziertesten Probleme, nimmt die schrägsten Die Neue Binger Zeitung verlost 3 x 2 Tickets. Schicken Sie einfach eine Postkarte an die Neue Binger Zeitung · Kennwort „Ingo Appelt“ Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen

Trends unter die Lupe und die lächerlichsten Stars auf die Schippe. Auf die größten Fragen und Ungereimtheiten des Alltags bietet der Comedyrüpel klare Antworten verpackt in einer einzigartigen Live-Show. Zwei Stunden Ingo Appelt zu erleben heißt, sich garantiert zwei Stunden lang kaputt zu lachen. Aber nicht nur das: Seine kleine aber feine Lebensschule wirkt nach. Wer aus seiner Show kommt, geht beschwingter durch das Leben und nimmt es definitiv leichter. Ingo Appelt zeigt in seinem neuen Programm den modernen Weg zu einem besseren Leben. Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit Ticketregional/Eventim, unter www.rothfriends.de sowie telefonisch unter 01806-570000.  Foto: Felix Rachor

Gewinnspiel

Einsendeschluss ist der 29. Dezember 2017. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bilder deiner großen Liebe“ “Tschick-Kenner kommen auf ihre Kosten im kING

Ingelheim (red). „Tschick“ - der Jugendroman von zwei Außenseitern, die ein Auto klauen und sich gemeinsam auf eine unbekannte Reise begeben, wurde mehrfach ausgezeichnet. Autor Wolfgang Herrndorf, der 2013 verstorben ist, hat mit „Tschick“ einen Klassiker der Jugendliteratur geschaffen. Mit seinem Stück „Bilder deiner großen Liebe“, das unvollendet blieb, hat das Staatstheater Mainz in der Fassung von Robert Koall nun ein weiteres außergewöhnliches Stück der Literaturgeschichte auf die Bühne gebracht. TschickKenner sind Isa schon bei Maiks und Tschicks Abenteuern begeg-

net. Wolfgang Herrendorf hat bis zu seinem Tod daran gearbeitet, dem Mädchen von der Müllkippe eine Geschichte zu geben und entwirft für sie eine traurige und doch poetische, traumhafte Welt. Das Stück wurde im Rahmen der Kooperation zwischen der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH und dem Staatstheater Mainz exklusiv für die kING Kulturund Kongresshalle entwickelt und spielt dort als Kammerstück das nächste Mal am Freitag, 29. Dezember, 20 Uhr, im Foyer der kING. Mit seiner modernen und abstrakten Architektur, großen und kleinen, tiefen, illuminierten Fenstern

bietet das Foyer der kING die perfekte Kulisse für die Reise von Isa. Bei maximal 60 Personen im Zuschauerraum erlebt der Gast die Aufführung im wahrsten Sinne hautnah.  Tickets für „Bilder deiner großen Liebe“ am 29. Dezember um 20 Uhr in der kING sind für 15 Euro erhältlich unter www.king-ingelheim.de, telefonisch unter 0651-97 90 777, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie in Ingelheim bei der Tourist-Information und der Buchhandlung Wagner. Weitere Vorstellungen finden am 10. und 27. Januar statt.  Foto: Andreas Etter


wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner! ...... wir machen Bingen schöner!

Projektentwicklung GmbH & Co. KG

... schöner! ... wir wir machen machen Bingen Bingen schöner! Komfortwohnanlage Germaniablick

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG NGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger Das Team der Firma Rickel wünscht seinen Kunden und allen Interessenten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns über das große KNETTEL-STRASSE 29 Interesse an unserem Bauvorhaben „Komfortanlage Germaniablick“. KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. 12am verkaufte Wohnungen im nach Fertigstellung des Rohbaus sprechen für dieses VerRheinblick – Wohnen Strom. Maisonette-Wohnung Dachgeschoss. . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Dusche und trauen inTageslicht-Bad uns sowiemitinmoderner das neue Objekt…. und natürlich die ausgezeichnete Lage.

blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGwanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,–

Noch können Sie dabei sein!

KNETTEL-STRASSE 29 KNETTEL-STRASSE 29 efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + senbereich. senbereich.

UN

AN

RUF

Rickel JensJan Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 ■ elektrische Rollläden An der Wolfskaut 3 ■ elektrische Rollläden WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. 55411 Bingen am Rhein ■ Gegensprechanlage mit Monitor 55411 Bingen am Rhein ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus www.rickel-immo.de ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■QUALITÄT Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

S

TTUNG TTUNG wertige Bodenbeläge wertige Bodenbeläge odenheizung odenheizung schönes Bad-Design schönes Bad-Design

E mit 111 m². Wohnzimmer, N SI mit 111 m². Wohnzimmer, E Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

06721-4919847

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


Aktuell

8 | Neue Binger Zeitung

KW 51 | 20. Dezember 2017

Rundgefragt: Ensemble Clara Voce Bingen (sh). Warten auf Weihnachten, das kann für Erwachsene manchmal der bange Blick auf Kalender und Liste der zu erledigenden Dingen sein, das kann für

die Kleinen prinzipiell alles viel zu lange dauern und das kann für viele Menschen gerade in dieser vollgepackten Zeit immer noch etwas Besonderes bedeuten. Das Ensemble

Clara Voce unter der Leitung von Regionalkantor Alexander Müller lädt am kommenden Freitag unter dem Motto „Warten auf Weihnachten“ ins Hildegardforum auf dem

Rochusberg ein. 16 Damen begleiten das Publikum mit mehrstimmig vertonten Weihnachtsliedern aus verschiedenen Ländern durch einen besinnlichen und fröhlichen Abend.

Verena Berres

Veronika Link

Der wirkungsvollste Weg, mich auf Weihnachten einzustimmen, ist für mich der Chorgesang. Ich finde es immer wieder unglaublich, was sich Komponisten unterschiedlichster Herkunft im Laufe der Jahrhunderte zu den Themen Advent und Weihnachten gedacht und musikalisch umgesetzt haben. Jedes Jahr dürfen wir neue Werke und Lieder entdecken. Immer wieder eröffnen sich mir so andere Sichtweisen auf das Geschehen um die Geburt Jesu. Jedes Musikstück ist für mich ein kleiner Schatz. Und da ich das sehr genieße, warte ich geduldig und ohne Eile auf Weihnachten.

Ich freue mich auf Weihnachten. Das ist für mich das Fest der Hoffnung, der Innigkeit und der Verbundenheit mit den Menschen. Ich bereite mich darauf vor, indem ich einen Weihnachtsbrief an viele Freunde und Verwandte in nah und fern schicke. Und die Musik bedeutet mir viel: In Rüdesheim singen wir das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach. Und in Bingen viele schöne Weihnachtslieder, die uns und die Zuhörer verbinden mit den Menschen aus alten Zeiten und aus anderen Ländern.

Christina Orth

Petra Rathay

Gerade da die Vorweihnachtszeit durch Uni- und viele weitere Veranstaltungen immer auch hektisch ist, ist das gemeinsame Singen von Advents- und Weihnachtsliedern etwas Besonderes und Entspannendes. Durch diese kurzen Verschnaufpausen wird es mir möglich, neue Kraft für die folgenden Tage und Wochen zu tanken und mir bewusst darüber zu werden, auf was wir eigentlich warten: die Ankunft Jesu Christi. Für mich persönlich ist es auch das Warten auf die Zeit, in der ich meine Familie wiedersehe. Eine kurze Zeit, die wir deswegen aber umso intensiver erleben.

Durch zahlreiche Termine und Vorhaben komme ich gar nicht zum Warten auf Weihnachten, versuche aber trotzdem, ein paar Oasen der Besinnlichkeit zwischen die rastlose Zeit zu streuen. Es ist etwas Besonderes, bei unseren Adventsauftritten zur entsprechenden Stimmung beitragen zu dürfen. Schön ist auch, bereits im Sommer das ein oder andere Weihnachtslied zu proben. Das ist so herrlich deplatziert und man freut sich dann schon auf Weihnachten. Leuchtende Kinderaugen, Backen, Basteln, Adventskalender, Adventskranz und Schmücken, und dass man sich für die Familie Zeit nimmt.

Die Neue Binger Zeitung hat beim Ensemble rundgefragt, welche Bedeutung die Weihnachtszeit und das „Warten auf Weihnachten“ für Fotos: privat sie hat. 

Theresa Schöche An Weihnachten ist es für mich wichtig, gemeinsam Zeit zu verbringen; dazu gehört auch das gemeinsame Singen im Chor. Das hilft mir – fernab von Trubel und Konsum – wieder den eigentlichen Sinn von Weihnachten zu erkennen.

Kurz und Knapp Warten auf Weihnachten, Freitag, 22. Dezember, 19 Uhr, im Hildegard-Forum. Frisches vom Wintergrill oder aus der Lecker-Küche, gemütlich bei Kerzenschein entspannen und Glühwein trinken. Wer ein wenig zur Ruhe kommen und sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen möchte, der ist genau richtig und herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird im Anschluss gebeten.


Neue Binger Zeitung | 9

Weihnachten,

das bedeutet erholsame harmonische Stunden, ein bisschen Muße und Innehalten in der Hektik des Alltags, um aus der Ruhe der weihnachtlichen Tage Kraft für das neue Jahr zu schöpfen. In diesem Sinne wünschen wir besinnliche Weihnachtsfeiertage Das ganze Team der Metzgerei Petry

Empfehlung für Silvester • Bockwürstchen* • Wienerle* • Rindswürstchen* • Käsewürstchen* • Cocktailwürstchen* • Gek. Rippchen • Gepökelter Bauch • Gepökeltes Eisbein • Kasseler • Fonduefleisch vom Schwein, Kalb, Rind und Geflügel

*mit Phosphat

20. Dezember 2017 | KW 51

Metzgerei Petry · 55411 Büdesheim · Saarlandstraße 101 · Tel. (06721) 4 11 33

Meeresprise in der Stadt am Rhein

- Anzeige -

Bündelchestag am Bündelchestag am 27.12.2016 27.12.2017 Abab11.00 MühleininWeinsheim Weinsheim 11.00Uhr Uhr•·Station Station Ackvas Ackva’s Mühle

Himalaja-Salz sorgt in der Salz-Oase für gesundes Klima

Es erwartet Sie ein beheiztes Zelt, mittags KaffeeFüllselbrot, & Kuchen abends Halli Galli Es gibt Bratwurst, Pommes, Waffeln und&Kaffee, warme und sonstige Getränke. Es freuen sich auf euch Es freuen sich auf Sie Oliver Neurohr, Jasmin und Team Oliver Neurohr, Jasim und Team

italienische Mode

Ab dem 16.12. Bingen (red). Wer nicht am Meer lebt, kann trotzdem gesunde Salzluft atmen. Möglich macht dies die Salz-Oase in der Rathausstraße in Bingen. „Die mit bis zu 150 mg Salz auf ein Kubikmeter Raumluft angereicherte Luft wirkt sich auf verschiedene Bereiche des Körpers positiv aus“, weiß die Inhaberin Heidrun Kilian. Jeder Atemzug bringt wertvolle Mineralien wie Jod, Magnesium, Calcium, Kalium, Brom und Eisen in die Lunge. Durch das Inhalieren der sauberen und keimfreien Luft werden die Atemwege gereinigt. Zusätzlich verbessern sich auch Herz- und Kreislaufprobleme. Die Haut wird gereinigt und revitalisiert. Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte werden gelindert. Dem Millionen Jahre alten Himalaja Salz aus den Bergwerken Pa-

kistans verdanken wir diese gesundheitlichen Effekte. Das vor Jahrtausenden entstanden Salz hat eine wohltuende Wirkung. „Wer einen Spaziergang an der salzigen Seeluft macht, spürt schon nach kurzer Zeit die Entspannung“, so die Fachfrau. Genauso ist es auch in der Binger Salz-Oase. Die harmonische Atmosphäre und die warmen Farben wirken beruhigend auf Körper, Geist und Seele. Der Raum ist ausgekleidet mit altem Salzgestein und der Boden ist bedeckt mit Salzgranulat. Lassen Sie sich in der Salz-Oase verwöhnen. Sie können das Salzzimmer in normaler Kleidung besuchen. Für die Schuhe stehen Überzieher bereit, um die gleichbleibende Reinheit des Salzes zu gewähren. Das Salzzimmer ist ausgestattet mit sieben Liegen, die zum Erholen einladen, oder in

der Snoozle-Salz-Oase zu zweit bei einem Glas Sekt. Die Salz-Oase bietet in dem gesunden Salz-Klima Fußreflexzonenmassage, Meditation, Klangschalen-Massage und Babymassage an. Ebenso werden Schulter-Nacken-, PMR-, Pilates- und SmoveyVital-Kurse angeboten. Gerne können Sie sich auf der Homepage oder per Anruf informieren. Alle Kurse können auch in Gruppen und von Firmen gebucht werden. Sie suchen noch ein passendes Weihnachtsgeschenk. Dann sind Gutscheine der SalzOase eine passende Gelegenheit für Frauen und Männer gleichermaßen. Neu im Lieferprogramm der Salz-Oase: Passend zur Jahreszeit und ein Muss für jeden Saunagänger: Saunasalze, Menthol Kristalle und Hamamtücher

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi + Fr: 9.30-17.30Uhr Do: 9.30 -19.00Uhr • Sa. 9.00 -14.00Uhr

Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979

M

Z

RU ENT

RIC

B

OU 4Y

OE

LLE TE KS ELL N TA SH

23

VESTEBENE FACTORY STORE

BE

RU

LG

SH

.

TR RS

E EIM

H

EN OS

N

BAH

UTO

GA

N HTU

GE RIE

Salz-Oase Bingen · Heidrun Kilian · Rathausstraße 29 · 55411 Bingen Telefon: 06721-9841420 · E-Mail: info@salzoase-bingen.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.45 – 18 Uhr, Samstag: 9.45 – 15 Uhr.

BIS ZU


Aktuell

10 | Neue Binger Zeitung

Oh wei, oh wei, oh Weihnachtszeit Adventsbasar der Grundschule an der Burg Klopp

Wintersonnenwende

und Heißgetränke verkauft, was bei den winterlichen Temperaturen gut gepasst hat. Der Erlös aus den Einnahmen kommt dem Förderverein und dem JuLe-Projekt der Schule zu Gute.

Büdesheim. Die längste Nacht erleben auf dem Rochusberg bei Glühwein und Winterspezialitäten. Dazu lädt die DJK am Donnerstag, 21. Dezember, 18.30 Uhr, zur Wanderung ein. Informationen Tel. 06721–35353.

Beirat Migration Der Beirat für Migration und Integration der Stadt lädt am Mittwoch, 20. Dezember, 18 Uhr, im Stift Sankt Martin, Mainzer Straße 19-25, zur Weihnachtsfeier ein. Zu diesem Treffen sind auch Bürger der Stadt eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Rentenanträge Der nächste kostenlose Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung einschl. Knappschaft-BahnSee ist am Donnerstag, 28. Dezember, in der IKK Südwest. Von 9 bis 18 Uhr können Versicherte aller Krankenkassen ihren Rentenantrag stellen. Termine bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721-495709, EMail: Wolfgang.Eberhard@yahoo. com.

Bingen (red). Eine Vielzahl an Gebasteltem und Spiele- und Kreativaktionen für Groß und Klein wurden auf dem Adventsbasar der

Grundschule an der Burg Klopp angeboten. Es gab ein Weihnachtsquiz, organisiert vom Förderverein und die Sternsinger

der katholischen Kirchengemeinde St. Martin stellten ihr diesjähriges Zielland „Indien“ vor. Auf dem Schulhof wurden Waffeln

Weihnachtliche Klänge in der Pfarrkirche KKM begeisterte das Publikum wart gezaubert. Danach wurde es mit „All Bells in Paradise“ wieder weihnachtlich. Wer kennt ihn nicht, den Klassiker unter den Weihnachtsfilmen „Kevin allein Zuhause“: Ein kleiner Junge, den man daheim vergessen hat und der sich allein gegen Einbrecher verteidigen muss. Zum Schluss gab es „Grown-up Christmas List“, ein Weihnachtslied, das von der Wunschliste zu Weihnachten und wie sich diese im Laufe des Lebens ändert, erzählt.

Stefan-George Museum Das Stefan-George-Museum am Freidhof ist von Dienstag, 26., bis Freitag, 5. Januar, geschlossen. Im Januar und Februar 2018 ist das Museum nur an den Samstagen geöffnet.

Gottesdienste in der Weihnachtszeit Evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee 1, Büdesheim, Heiligabend 24. Dezember: 15.30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel. Christvesper 18 Uhr, Christmette 22 Uhr. 1. Weihnachtstag, 25. Dezember: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und CelloMusik. Evangelischen Johanneskirche, Mainzer Str. 44, Bingen, Heiligabend 24. Dezember: 16 Uhr Krippenspiel: „Verschlossene Türen in der Heiligen Nacht“, Christvesper 18 Uhr, Christmette 22.30 Uhr. 2. Feiertag: Gottesdienst mit dem Kirchenchor, 18 Uhr.

Mitternachtsmette Büdesheim. „Brauchen wir Weihnachten noch?“ so lautet das diesjährige Thema der traditionellen Mette zur Stillen Nacht, zu der die Kath. Pfarrgemeinde und die Kath. Hochschulgemeinde einladen. Die Mette findet am 24. Dezember, 24 Uhr, in der kath. Pfarrkirche Büdesheim statt.

Der Schulchor begrüßte die Gäste mit den Liedern, die für den rheinland-pfälzischen Chorwettbewerb in Ingelheim einstudiert wurden. Im Anschluss präsentierten die Kinder der TheaterAG ihr diesjähriges Weihnachtsstück „Der Schweinachtsmann“ in der vollbesetzten Turnhalle. Unter der Leitung von Elena Hamann, Carina Menk und Tamara Moritz zeigten die Kinder eine humorvolle Weihnachtsposse mit vielen schwungvollen Liedern.  Foto: D. Shin

In der mit Kerzen erleuchteten Pfarrkirche stimmte die KKM die Besucher auf Weihnachten ein.  Foto: privat Büdesheim (red). Die Musiker der KKM luden zur adventlichen Kirchenmusik in die nur durch Kerzenschein beleuchtete Pfarrkirche ein. Los ging es mit „Leningrad“ von Billy Joel, Erinnerungen des amerikanischen Rockmusikers an seine Tour durch die damalige Sowjetunion und die Begegnung mit dem russischen Clown Victor. Danach folgte „Greensleeves“, ei-

ne bekannte Melodie. Es war das englische Weihnachtslied „What child is this“ das der Melodie des Evergreens folgte. Das Lied „A Sign for Freedom“ wurde vom österreichischen Komponisten Thomas Asanger komponiert und setzt musikalische Zeichen für Solidarität, Toleranz, Frieden und Freiheit. Weiter ging es mit Höhepunkten der Trilo-

gie „Herr der Ringe“, bei denen sich das Publikum von den Melodien aus dem Auenland und Mittelerde verzaubern ließ. Es folgte eine weitere Filmmusik aus „Der Prinz von Ägypten“, welche die biblische Geschichte des Moses erzählt. Mit dem brillanten Arrangement der Popballade „Heal the world“ wurde die Musiklegende Michael Jackson in die Gegen-

Bevor der begeisterten Zuhörerschaft als Schmankerl die Zugabe „A Christmas Pop Collection“ schwungvoll präsentiert wurde und bei „Guten Abend, gute Nacht“ das Kirchenschiff im Dunkel versank, dankte man all denen, die zum Gelingen des stimmungsvollen Konzertes beigetragen haben, nicht zuletzt auch dem Vorsitzenden, Dirigenten und Moderator Stefan Roos, für die geleistete Arbeit.

Sternsinger gesucht Vorbereitungstreffen am 22. Dezember Bingen (red). In der Zeit von 5. bis 7. Januar werden die Sternsinger wieder in Bingen unterwegs sein, um den Segen der Heiligen Nacht in die Häuser zu tragen und um Spenden für Kinderhilfsprojekte in aller Welt zu bitten. Nun werden Kinder und Jugendliche gesucht, die bereit sind, bei dieser Aktion mitzuwirken. Das Vorbereitungstreffen zum Kennenlernen der Ak-

tion am Beispielland Indien, zum Lernen der Lieder und Gewänderprobe findet statt am Freitag, 22. Dezember, 10 bis 13 Uhr, im kath. Pfarrzentrum neben der Basilika. Kinder ab 7 Jahren sind herzlich willkommen. Jüngere Kinder auch gerne in Begleitung eines Elternteils. Nähere Infos gibt es unter Tel. 06721-12980 (Hahn-Blaik) oder unter sternsinger.bingen@yahoo.de.

Foto: shutterstock

Termine Stadt Bingen

KW 51 | 20. Dezember 2017


lr30mi16

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

AngeboteZUM derWEIHNACHTSFEST Woche: Gültig vom 25. bis 30.18.12.-23.12.2017 Juli 2016 ANGEBOT – GÜLTIG VOM

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: Tafelspitz

1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst Rinderroulade Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Spießbraten vom Schweinekamm Schweinelende natur oder gefüllt ohne -gefrorenGrillbauch natur oder gewürzt, Knochen Schinkentasche Blätterteig gefüllt mit Schinken & Käse Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Käsewiener & Wiener Würstchen bay. Art Nudelsalat & Kartoffelsalat Bratenaufschnitt Fleischwurst & Schinkenspeck Fleischwurst Grobe Mettwurst

1,0 kg

8,98 €

1,61,0 kgkg 8,00 9,80€€ 1,01,0 kgkg 10,98 5,48€€ 7,98€€ 1,01,0 kgkg 4,78 0,68€€ 1,0100 kg g 3,98 0,58 €€ 100100 g g 0,38 0,98 €€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

g n u t l a h r e t n U landwirtsch. Tätigkeit

auf dieselbe Weise

Kurzform: Universität

Schiffsbauplatz

Mörder Caesars

hochherzig

5

tierischer Körperteil

Frosterscheinung leicht anheben

Haarknoten

Fant

DisneyFilm: ,,... und Strolch“

Abk.: Television

Abk.: im Entwurf

arab. Märchenfigur (... Baba)

Mannschaft

Abk.: Kraftwagenkolonne

4

5

6

7

7

arom. Getränk französisch: du

Vorname des Forschers Hedin Nachfolger des Rurik

geistige Eingebung

geselliger Kreis, Klub

3

6

Initialen d. Autors Kästner (†1974)

Kfz-Z. Dänemark

1

2

Gegenteil von süß Wortteil: gleich...

Zahl ohne Wert

Spleenigkeiten

1

Strapaze

Brandrest

8 Buch im A.T.

4 Frauenname

10

Pilzbelag im Mund

Meldung einer Missetat Aneignung von Fähigkeiten

Hilfe beim Feuermachen Bahn

Fadenenden

Eile

Finale im Rennsport

Speer

3

Westgermane

Verehrer e. Stars

2

Abk.: Air Force

Rassehund

dumpf ins Wasser fallen

8

9

3143-5

9

10


- Anzeige -

Weihnachtsküsschen für „Die Platte“ Römergarten Residenz spendet

Herzlichen Dank Allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, sowie der AWO Büdesheim, der AWO Dromersheim, dem Hasenzuchtverein Büdesheim, dem Diakon Noje-Knollmann sage ich auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für alle erwiesenen Aufmerksamkeiten anlässlich meines

95. Geburtstages.

Büdesheim (red). Eine Spende der Römergarten Residenz Haus Andreas ging in diesem Jahr an die „ Platte“, die Obdachloseninitiative Rheinland Pfalz, Binger Tafel. Knapp 200 Weihnachtsküsschen der Fa. Köhler nahm Ralf Blümlein von Andres Kupfer (Residenzleitung) und Gerrit Gill (Pflegedienstleitung) entgegen und bedankte sich sehr im Namen aller Obdachlosen.  Foto: privat

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Therese Urnau geb. Bolenz Büdesheim, im Schießgraben 29

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Aus unserem Leben bist du gegangen, in unseren Herzen bleibst du.

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de.

Adalbert (Adel) Rösch *20.04.1935

Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Geöffnet bis Freitag, 22.12.2017 Tel.: 06727-1375 ab 02.01.2018 sind wir wieder für Sie da!

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06707-960666 So. 24.12. mehrmals ausgezeichnet Haus geschlossen des besten Schoppen 24.12. bis 04.01. geschlossen Am Bündelchestag 27.12. ab 10 Uhr geöffnet

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2 So./Fe. ab 12 Uhr Tel.: 0175-8 31 86 68 Wir öffnen wieder am 03. März 2018. Neujahrsbrunch am 7. Januar Außerhalb unserer Öffnungszeit Feiern aller Art möglich.

Wir behalten Dich in lieber Erinnerung Anita Rösch geb. Götze Sabine und Yogy Elke und Wolfgang mit Jaqueline, Jessica, Kai und David sowie alle Angehörigen und Freunde 55411 Bingen- Dietersheim Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 22. Dezember um 13.00 Uhr auf dem Friedhof in Bingen-Büdesheim statt.

Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7 24. + 25.12 geschlossen 55576 Sprendlingen 26.12. ab 16 Uhr geöf. Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Herzlichen Dank

Tiefenthal

Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren.

Gutsausschank “Zum Mühlenhof“ Fr. ab 18 Uhr Münsterthaler Str. 1 Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06709-412 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte 24.12. und 25.12 geschlossen, 26.12. geöffnet ab 16 Uhr

Waldalgesheim- Gutausschank Rothenbach Fr. + Sa. ab 17 Uhr Genheim Im Winkel 3 Tel.: 06724-1648 oder 06707-8063 2. Weihnachtsfeiertag ab 17:00 Uhr Bündelsches Tag ab 16:00 Uhr geöffnet Winzenheim

Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13 Sa. + So. ab 18 Uhr Tel.: 0671-4 30 30 Betriebsferien 23.12.2017 bis 09.01.2018

† 15.12.2017

Erich Frank Wir danken allen, die sich mit uns verbunden fühlten, uns ihre Anteilnahme in Wort, Schrift, Blumenschmuck und Geldspenden zum Ausdruck brachten und unseren lieben Verstorbenen auf seinem letzten Wege begleitet haben. Unser besonderer Dank gilt dem Seniorenheim Azurit Gensingen und dem Stift St. Martin in Bingen. Im Namen aller Angehörigen Roswitha Frank Bingen, im Dezember 2017 Familie Naumann


Familienanzeigen Vielen Dank Für die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke anlässlich unserer

diamantenen Hochzeit

Ein herzliches Dankeschön Ihnen allen für die guten Wünsche und Geschenke zu meinem

sagen wir auf diesem Wege herzlichen Dank.

Anni und Jakob Scharf Bingen-Dromersheim, im Dezember 2017

85. Geburtstag,

den ich leider in der Klinik verbringen musste. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit

Ihre Ruth Peifer

Nachruf Am 07. Dezember 2017 verstarb unser Kappenbruder und Ehrenmitglied

Nachruf Die Chorgemeinschaft„Alemannia“ Sponsheim e.V. trauert um seinen Sänger

Johann (Hennes) Kunz *8.3.1934

† 5.12.2017

der nach schwerer Krankheit, und doch plötzlich und unerwartet verstorben ist. Johann war lange Zeit als Vorstandsmitglied tätig und unterstützte die Chorgemeinschaft nach Ihrer Neugründung von erster Minute an. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet und werden sein Andenken stets in Ehren halten. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie. In stillem Gedenken im Namen aller Mitglieder der Vorstand. Sponsheim, im Dezember 2017

Eine Stimme, die uns ver��aut war, schweig�. Ein Mensch, der immer f�r uns da war, lebt nicht mehr. Erinner�ng ist das, was bleibt.

Wir t�auer� um

Johann Kunz * 8.3.1934 † 5.12.2017

Sein Einsatz war Vorbild f�r uns alle. Wir verlieren in Ihm nicht nur ein Mitglied sonder� auch einen Freund. Wir nehmen von ihm Abschied und werden in Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren

Im Namen aller Mitglieder die Vorstände des Kar�evalvereins Sponsemer Stecher� 1937 e.V., der Chorgemeinschaſt Alemannia Sponsheim e.V., des SPD Or�svereins Bingen-Sponsheim und des Arbeiter�ohlfar� Or�svereins Bingen-Sponsheim. Sponsheim, im Dezember 2017

Dieter Rohn *03.11.1944

† 07.12.2017

im Alter von nur 73 Jahren. Dieter war ein leidenschaftlicher Fassenachter, dessen Engagement während seiner 37-jährigen Mitgliedschaft stets dem Wohle des Vereins galt. Er war überaus pflichtbewusst und korrekt, vergaß dabei aber nie seinen Humor. Nach Theo Rudolf übernahm er im Jahr 1995 das Amt des 1. Vorsitzenden, welches er bis zum Jahre 2001 würdig ausfüllte. Seine Leistungen in dieser Zeit wurden durch die Ernennung zum Ehrenmitglied gewürdigt. Danach war er weiter auf und hinter der Bühne aktiv, zuletzt noch als Komiteeter. Wir verneigen uns in Trauer und Ehrerbietung vor dem Verstorbenen und wünschen seiner Familie in stiller Anteilnahme viel Kraft für die kommende Zeit. Für den Vorstand und die Mitglieder des Gruber Narren-Club e.V., gegr. 1957 Robert Engelmann 1. Vorsitzender des GNC e.V.

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade In liebevoller Erinnerung nehmen wir Abschied von

Johanna Kollay

24. Juni 1922 - 3. Dezember 2017

Familie Wolfgang Kollay Die Urnenbeisetzung fand auf Wunsch der Verstorbenen im engsten Familien- und Freundeskreis auf dem Friedhof Weiler statt.


Angebote gültig bis 23.12.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

MUSTER

s u a r e l l a n k s i e Die Pr i e r e g z t e m h c unserer Fa

7

00

14

00

Nur gültig im Globus Gensingen. Einlösbar bis 31.03.2018.

vom Schweinekamm je kg

67

9090

FACHMETZGEREI

56

9090

FACHMETZGEREI

je kg

24

90

40 FACHMETZGEREI

Wiener Rahmbraten vom Schweinerücken je kg

7

FACHMETZGEREI

Globus Bratenaufschnitt mehrfach sortiert 100g

1

ch rei Fa zge et m

Damwild Keule ohne Knochen

FACHMETZGEREI

90

ch rei Fa zge et m

6

ch rei Fa zge et m

je kg

1

Vorwäsche per Hand Pflegewäsche Nanowachs Unterbodenwäsche Unterbodenkonservierung Trocknung Extra-Glanzpolitur

im zarten Saitling je kg

59

69

Globus Weißwurst*

100g

auf eine Schonwäsche (Programm 4)

ch rei Fa zge et m

1

Globus Nusschinken

7 € Rabatt

Globus Wiener Würstchen*

ch rei Fa zge et m

100g

ch rei Fa zge et m

Globus Lachsschinken

FACHMETZGEREI

Als Dankeschön erhalten Sie

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Adventsbraten

Ab einem Einkaufswert von mehr als 100 Euro

39

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Mo – Do: 8.00–22.00 Uhr Fr.: 8.00–24.00 Uhr Sa.: 7.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo-Do, Sa: 6.00 - 22 Uhr Fr: 6.00 - 24.00 So: geschlossen

Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 23.12.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

t h c a n s f u a k n i E e g n a L . 2 1 . 2 2 m a s u b o l bei G r h U 0 0 . 4 2 0 0 . von 08 aus 60% Roggen- und 40% Weizenmehl 1 kg

1

11

Käsekuchen

Hoch, ein ganzer Kuchen 1.150g 1kg = 4.34

4 Frisches Lachsfilet mit Haut aus Aquakultur Norwegen 100g

1

Ganzes Hähnchen

Spanische Orangen Navelinas

je 0,75l 1 l: 6.65

46

9949

69

7919

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

& st se Ob mü Ge

us ie ob om Gl ron

st

Ga

4

99

1,5 kg-Beutel 1 kg = 1.33

1

99

SB-Warenhaus und Getränkecenter: Mo – Do: 8.00–22.00 Uhr Fr.: 8.00–24.00 Uhr Sa.: 7.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo-Do, Sa: 6.00 - 22 Uhr Fr: 6.00 - 24.00 So: geschlossen

Graeger Sekt Trocken oder halbtrocken, aus Bingen,

Spanischer Kohlrabi KL I je Stück

& st se Ob mü Ge

01

hsc Fi eke th

Französischer Schnittkäse 48% Fett. Tr. 100g

129229

00 00

99

se Kä eke th

Riches Monts Raclette

verkauf in der Passage

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Roggenmischrot

Nur am 22.12. von 18.00 - 20.00 Uhr Ugg Boots

0

69

Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Aktuell

16 | Neue Binger Zeitung

KW 51 | 20. Dezember 2017

Alexandra Lambauer Ein „Muss“ für den Bücherschrank Neuer Band der offiziellen Binger Stadtgeschichte ist erschienen Vizemeisterin PSC Rhein-Nahe ist stolz auf Spielerin Bingen (red). Auf nationaler Ebene bereitete der PSC Rhein-Nahe die Silbermedaille von Alexandra Lambauer bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen sehr viel Freude. In der Disziplin 8-Ball marschierte sie bei den Ladies bis ins Finale und musste sich dort einer starken Gegnerin mit 2:4 geschlagen geben. Das erste Finale eines Mitglieds des PSC bei einer DM macht den Verein sehr

stolz, unabhängig davon, dass es nicht zum ganz großen Wurf gereicht hat. Bei den Bezirksmeisterschaften im November zeigten die Mitglieder herausragende Leistungen und gewannen drei von vier Titeln. Thorsten Deiler im 8-Ball, Frank Forster im 14.1 und Dennis Pries im 9-Ball holten jeweils Gold. Hinzu kamen zwei Silbermedaillen und insgesamt sechs mal Bronze.

Schulkonzert am SGG Musiker gaben ihren Ausstand Sandra Ess (Verlag Matthias Ess), Bürgermeister Ulrich Mönch, Prof. Dr. Dietrich Ebeling und Kulturamtsleiter Foto: Stadt Bingen Dr. Matthias Schmandt mit dem neuen Buch. 

Ricardo Schubert do Vale (Saxophon), Fabrizio Casali u. Alejandro Sarriegui (Vibraphon) verzauberten die Zuhörer beim diesjährigen Schulkonzert.  Foto: R. Zuber Bingen (red). Mit einem großen Aufgebot startete das diesjährige „SGG classix“-Konzert am Stefan-George-Gymnasium. Die Orchesterklasse 8abc setzte mit Klangfülle ein beeindruckendes Zeichen dafür, dass am SGG eine große Anzahl von Musikern in den nächsten Jahren von sich hören lassen können. Das diesjährige Konzert, das von großer stilistischer Vielfalt geprägt wurde, war für einen großen Teil derer, die im Ensemble oder als Solist(in) auftraten, der musikalische Ausstand. Annabelle Spinti und Jan Ritzer, zukünftige Abiturienten, verabschiedeten sich mit der Terzenseligkeit des klassischen Bläserkomponisten C. Kummer, während Till Schellenberger am Klavier das Publikum mit dem Walzer aus dem Film „Amelie“ zum Mitsummen brachte. Von den übrigen Musikern des Abgängerjahrgangs sei vor allem Colin Lensky hervorgehoben, dessen E-Bass-Version des Preludes der ersten Cello-Bachsuite eine technische Meisterleistung darstellte. Dass eine Trompete empfindsam und gleichzeitig kraftvoll klingen kann, das bewies Johannes Greber. Weihnachtliche Stimmung in leisen Tönen vermittelte das Gitarrenquartett des Jahrgangs 9, Renée Brunner an der Violine ließ das Publikum Kerzenschein

hören. Doch nicht nur die traditionell klassische Musik war vertreten, von mongolischer Musik über den französischen Impressionismus von Celine Weitz am Saxophon und Nikolas Konzen am Klavier ging die Klangreise über Claptons emotional und kammermusikalisch ausgewogen gespielten Song „Tears in heaven“ (Melody Mahl, Gesang, und Michael Merz sowie Moritz Krauß an den Gitarren vermittelten GänsehautFaktor pur) weiter zu rhythmisch präzise dargebotenen Sambaklängen des Musikpraxiskurses 11. Matthias Greber am Saxophon ließ jazzige und lyrische Elemente erklingen und beeindruckte durch intonativ sauberes und professionelles Auftreten. Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Ricardo Schubert do Vale, als Abiturient des kommenden Jahres den Zuhörern seit Langem für sein butterweiches, perfektes Saxophonspiel bekannt. Einen langen, doch abwechslungsreichen Abend verdankte das SGG den vielen Musikerinnen und Musikern, deren Lehrkräften im Musikunterricht und der Fachschaft Musik (hier Hans Barth, Axel Grote und Astrid Gelhard), die als Duopartner, Begleitpianisten, Ensembleleiter und immer auch seelische Stütze fungierten.

Bingen (red). „Es gibt kein besseres Weihnachtsgeschenk für Binger und solche, die es werden wollen“, mit diesen Worten beschreibt Kulturamtsleiter Dr. Matthias Schmandt den soeben neu erschienenen Band der Binger Stadtgeschichte. „Bingen zwischen Wiener Kongress und Reichsgründung (1816-1870)“ ist der Titel des rund 300 Seiten starken Buchs, das der renommierte Trierer Sozialhistoriker Prof. Dr. Dietrich Ebeling geschrieben hat. „Liest man das Buch, so merkt man schnell, dass die wichtigen Themen der damaligen Zeit unseren heutigen sehr ähnlich sind“, so Bürgermeister Ulrich Mönch,

der in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Feser zur Vorstellung des Werks in das Historische Museum am Strom gekommen war. „Man kann auf sehr anschauliche Art erfahren, wie sich das kleine Bingen in eine große historische Epoche einarbeitet“, erläuterte Mönch. „Es ist erfreulich, dass die Binger Stadtgeschichte nun endlich Konjunktur hat und wir dabei sind, unseren selbstverordneten Gedächtnisschwund auszutherapieren“, betonte Dr. Schmandt in seinen Ausführungen. „Die Quellen sind da, sie müssen nun wissenschaftlich erschlossen und bearbeitet werden.“ Mit dem vorlie-

genden Band, der in elf Kapitel unterteilt ist, bekomme man einen sehr plastischen Eindruck der Kleinstadt, in der es weit mehr gegeben habe (und auch heute gibt) als Rheinromantik und Weinkultur. „Professor Ebeling setzt die Darstellung auf eine Einordnung der lokalen Verhältnisse in die Strukturen der ,großen‘ Geschichte des 19. Jahrhunderts“, so der Kulturamtsleiter, bevor er das Wort für einige abschließenden Bemerkungen an den Autor weitergab. „Bingen zwischen Wiener Kongress und Reichsgründung (18161870)“ ist im Museumsshop sowie im Buchhandel für 24,90 Euro erhältlich.

„fassungslos“ am SGG Lehrerchor und Kabarettgruppe nahmen Schüler, Lehrer und Politiker auf die Schippe Bingen (red). Die Lichter gingen aus, das Publikum verstummte, die Scheinwerfer erstrahlten und Placido (Micha B. Rudolph) und Luciano (Volker Wilhelmi) betraten die Bühne. So begann dieses Jahr das zwölfte Lehrerkabarett am SGG, das den Titel „fassungslos“ trug. Es wurden wieder in zahlreichen Stücken des Lehrerchors und der Kabarettgruppe „DiTaktiker“ Schüler, Lehrer, Politiker oder die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) auf die Schippe genommen und von einem überzeichneten, jedoch immer noch realistischen Blickwinkel gezeigt. An vier Abenden der letzten Woche wurde der Theaterraum N6 zur Bühne derer, die sonst nicht Theater, sondern Mathe, Deutsch oder Religion zu in-

szenieren haben. Eine Ära ging zu Ende. Das langjährige Mitglied und Urgestein des Lehrerkabaretts Micha B. Rudolph hörte nach dem Programm auf. „Ich bin sehr froh, dass ich das so lange Jahre machen konnte, das hat mir immer sehr, sehr viel Spaß gemacht und ich denke es ist eine außergewöhnliche Geschichte hier am SGG, mir ist nicht bekannt, dass es eine andere Schule in Rheinland-Pfalz gibt, an der Lehrer zusammen sowas machen“, sagte Rudolph nach der vorletzten Vorstellung. Und wer denkt, dass das Kabarettteam nur aus Lehrern besteht, die eine Möglichkeit suchen, über die Schulleitung und die böse Chefetage herzuziehen, der täuscht sich. Selbstkritisch war das Leh-

rerkabarett schon immer, das bewiesen einige Liedstrophen oder Kommentare, die aus der Schülersicht verfasst wurden und den einen oder anderen Pauker ironisieren. Auch Andreas „Andy“ Kühn, stellvertretender Schulleiter des SGG, wirkt sowohl im Lehrerchor als auch in den reinen Kabarettnummern mit und begegnet sich und der restlichen Schulleitung mit einiger Selbstironie. Der Lehrerchor, der dieses Jahr wieder ein breit gefächertes Programm an Songcovern und Eigenproduktionen unter der Führung von Hans-Michael Barth ablieferte, setzte dem Ganzen jedoch das i-Tüpfelchen auf, als man das Ende mit einem amüsanten, jedoch auch zum Nachdenken anregenden „isjetzgutma“ („Halleluja“) abschloss.


Weihnachtsgrüße... ... aus Argenthal ... aus Aspisheim

Horst-D. Hermani e.K. · 55496 Argenthal · In den Dillwiesen 15 Telefon 06761/4022 · Telefax 06761/4686

UNSERE PLANUNG ZUM JAHRESENDE AUF EINEN BLICK:

Unseren Gästen, Freunden und Bekannten schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr

22.12. - 24.12.2017 geschlossen

25.12. - 26.12.2017 geöffnet 27.12. - 30.12.2017 geschlossen

Besuchen Sie unsere Homepage www.reisedienst-hermani.de

AN SILVESTER AB 19:00 Uhr bis...??? geöffnet WIR FREUEN UNS AUF SIE!

55459 Aspisheim Hauptstraße 11 Tel.: 0 67 27/8 97 19 19 www.brunnenstube-aspisheim.de

NEUJAHR GESCHLOSSEN. Wir wünschen unseren Gästen und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

Bauunternehmen

Michael Butz

Wir wünschen frohe Weihnachten Neubau Sanierung und einen guten Rutsch! Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim

... aus Bingen

!

Wi

r

en allen frohe Weihn h c ac ns ü h w

te n

Wir wünschen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, Freunden und Bekannten ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2018. FWG Bingen

Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

www.

fahrschule-bingen.de


Weihnach ... aus Bingen Wir wünschen unseren Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr

Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr wünscht Ihre Familie Röthgen & Team Heiligabend geöffnet von 8.00 bis 13.00 Uhr 25. bis 27.12.17 geschlossen Silvester geöffnet von 8.00 bis 13.00 Uhr 01. bis 03.01.18 geschlossen

Rathausstraße 16 55411 Bingen · Tel.: 06721/991106 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 - 18.30 Uhr · Sa. 9.00 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

11 Jahre

Ferienwohnung Morgenrot

Wir danken allen Gästen und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Margit, Melissa & Mario Christo Margit Mölich · Dr.-Sieglitz-Straße 43 · 55411 Bingen am Rhein Tel. 06721 - 16293 · maggy.moeli@yahoo.de · www.morgenrot-bingen.de

Frohe Weihnachten

RESTAURANT BURG KLOPP

Feiern Sie mit unsund ein glückliches ohe Weihnachten Ihren Jahresausklang bei einem neues Jahr wünscht

Unsere Öffnungszeiten: • Mi - So 12:00 - 14:30 Uhr & ab 18:00 Uhr • Montag & Dienstag Ruhetag Burg Klopp • Tel. 06721-15644 www.restaurant-burg-klopp.de

erlesenen 6-Gang-Menü. und ein glückliches allen Wir bedanken uns bei all unseren Gästen Kunden, neues Jahr wünscht und wünschen Ihnen ein besinnliches Fest Freunden und allen Kunden, und einen guten Start in das neue Jahr. Bekannten Freunden und Bekannten TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und einen· guten Start Verkauf · Service Reparaturen ins neue Jahr! Verkauf · Service · Reparaturen TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

K.W. Staiger - Inh. Lothar Hübinger e.K.

K.W. Staiger Lothar e.K. 55411- Inh. Bingen amHübinger Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21 55411 Bingen am Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21

Kreisverband Mainz-Bingen e.V. wünscht allen Kunden, Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest, Glück und Erfolg für das neue Jahr!

... aus Büdesheim Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


htsgrüße...

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr

... aus Büdesheim Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren Kunden, Freunden und Bekannten für die Treue und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr Erika Straube und Team Kraus GmbH Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen Tel. 06721/44369

· Innen u. Außenanstriche · Trockenbau

· Tapezierarbeiten · Kreative & moderne Techniken

Gesundes Wohnklima durch den Einsatz von mineralischen Farben und Putzen! Am Wörth 2 · 55411 Bingen-Büdesheim ·  0175/9475449

B üroservice P etra B erg

Dienstleistung rund ums Büro für private und gewerbliche Kunden

Uhren · Optik · Schmuck

Ein herzliches DANKESCHÖN für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte VERTRAUEN. Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie eine schöne und friedliche Zeit sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Erstellung von Reisekostenabrechnungen, Nebenkostenabrechnungen ihrer Immobilie(n), Rechnungen/Statistiken/Protokolle etc. Einreichung von Belegen bei privaten Krankenversicherungen, buchhalterische Aufgaben, Aufbau und Organisation ihres Büros, E-Mail-Service

Am Wörth 2 55411 Bingen-Büdesheim 0170/9675393 petra.katharina.berg@t-online.de

Reisebüro

Dieter Nagel

Inhaber

Keppsmühlstr. 2 · 55411 Bingen Tel. +49 (0) 6721 / 975519 Fax +49 (0) 6721 / 458 54 dieter.nagel@tc-rb.de www.thomascook.de

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIP Service Car Butler www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

0157· 82 90 30 50

ahrten Rollstuhlfahrten fahrten Flughafentransfer ce Car Butler

0157· 82Frohe 90Weihnachten 30 50

Ich wünsche meinen Kunden, Freunden und Bekannten ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein zufriedenes neues Jahr. Auf Schönheitsbegegnungen in 2018 freut sich Ihre Silvia Speiser

Berlinstr. 19 · 55411 Bingen- Büdesheim · 06721/ 4902623 www.kosmetik-speiser.de

Wir danken auf diesem Weg all unseren Kunden, Geschäftspartnern und Freunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr. Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

IHR MEISTERBETRIEB FÜR POLSTEREI · GARDINEN BODENBELÄGE · FARBEN UND TAPETEN SICHT- UND SONNENSCHUTZ SERVICELEISTUNGEN Im Schießgraben 3, 55411 Bingen-Büdesheim Fon: 0 67 21 / 4 22 93 www.beilmann-raumausstattung.de


Weihnachtsgrüße... ... aus Büdesheim ARCHITEKTUR IN BINGEN

JÜRGEN FECHTENKÖTTER

Architekt BDB

AM ENDE DES JAHRES DANKEN WIR IHNEN FÜR DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT. WIR WÜNSCHEN BESINNLICHE WEIHNACHTSTAGE UND EINEN ERFOLGREICHEN START INS NEUE JAHR 2018.

Hassia-Bingen wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und allen Binger Bürgerinnen und Bürgern ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und viel Erfolg im neuen Jahr. Der Vorstand der BFV Hassia-Bingen

SAARLANDSTRASE 122 55411 BINGEN-BÜDESHEIM FON. 06721 1549944 MAIL. info@architektur-in-bingen.de

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten, Glück, Gesundheit und ein erfolgreiches Jahr 2018. 55411 Bingen 06721/13753 06707/914905 0171/2141778

Sinn für Schönheit

Haarstudio Helga ha are · KoSme tiK

Wir wünschen S i n n f ü r S cKunden hönheit unseren inh. helga Kortz Haarstudio frohe Saarlandstr. Weihnachten 153Helga h a aBingen-Büdesheim re · KoSme tiK 55411 und alles Gute für tel. 0Jahr 67 21 - 42018. 13 12 das info@haarstudio-helga.de www.haarstudio-helga.de inh. helga Kortz Saarlandstr. 153 55411 Bingen-Büdesheim

Metallbau GmbH Ockenheimer Chaussee 18 · 55411 Bingen Telefon 0 67 21 / 4 56 95 · Telefax 4 20 93 www.woog.eu · metallbau.woog@arcor.de

Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

tel. 0 67 21 - 4 13 12 info@haarstudio-helga.de www.haarstudio-helga.de

w w w . s e i d e n z a h l . d e

Metallbau • Geländer Wir wünschen • Zäune eine ALLEN • Tore friedliche • Gitter Weihnachts• Treppen zeit und einen • Überdachungen guten Rutsch • Anbau-Balkone ins Jahr 2018

Michael Seidenzahl Planung · Beratung · Realisierung     

Werkstatt: Keppsmühlstraße 7 55411 Bingen-Büdesheim Telefon 0171/1453894 und 06727/1716 Telefax 06727 - 894880

Bürozeiten von Montag bis Samstag auch nach 18 Uhr

e-mail: m.seidenzahl@gmx.de

Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr wünschen wir all unseren Kunden, Freunden und Bekannten.


... aus Büdesheim FRÖHLICHE WEIHNACHTEN UND EIN SCHÖNES NEUES JAHR 2018!

Ilse Heck Allen Kunden, Freunden und Verwandten Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr Breitestraße 31 55411 Bingen-Büdesheim Telefon 06721/44527

... aus Dromersheim Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Fliesenteam Choquet Fliesenverlegung Natursteinverlegung Komplettbäder Reparaturarbeiten Beratung & Verkauf

25 7 6 0

☎ 308

122

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. B e d a c h u n g e n · Dachdeckerei B e d a· Dacheindeckungen c h u n aller g Arte n · Klempnerei · Flachdachabdichtungen B e d a c h u n g e n Dachdeckerei · Dacheindeckungen aller Art · Zimmerei · Dachdeckerei · Dacheindeckungen aller Art Klempnerei Flachdachabdichtungen ·AKlempnerei · Flachdachabdichtungen Zimmerei m Holderbusch 5 • 55411 Bingen · Zimmerei

d …alles aus einer Han ner Handd …alles auss ei ana . d e einel ar H 30 01 … 7 5al•leswau w w. kn

Te l . 0 6 7 2 5 / Am Holderbusch 5 • 55411 Bingen A ml . H0o6l d • 55 5 1w 1 w. B ilnagkenna . d e Te 7 e2r5b u/ s3c0h05 17 • 4w Te l . 0 6 7 2 5 / 3 0 0 1 7 5 • w w w. l a k n a . d e

Kästrich 3 · 55411 Bingen Mobil 0171 - 7567599 www.fliesenteam-choquet.de

Ih

re

Fü ße

de n

... aus Sponsheim sind

bei mir in g

än H n ute

• Fachfußpflege • Fußreflexzonenharmonisierung

Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2018! Fachfußpflege

Christiane Krämer

Rheinhessenstraße 81 · 55411 Bingen-Dromersheim · Tel. 06725/4214


... aus Dietersheim

... aus Sponsheim

FRISÖR

WEINHEIMER

Wir wünschen unseren Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Inh. Nicole Eidt Franz-Eidt-Straße 37 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 0 67 21 / 30 88 90 Öffnungszeiten: Di.-Mi.: 9 - 18 Uhr Do.-Fr.: 9 - 20 Uhr Meisterbetrieb Sa.: 9 - 14 Uhr

Inhaberin Anja Kraft · Saarlandstraße 300 · 55411 Bingen

Tel.: 0 67 21/4 45 03 Öffnungszeiten: Di. - Fr. 8.00 -12.30 u. 13.30 -18.00 Uhr Sa. 8.30 -12.00 Uhr · Montags geschlossen

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr. Albertusstraße 4 ...wenn´s haargenau sein soll !!! 55411 Bingen-Dietersheim Telefon 0 67 21 / 4 58 79 Telefax 0 67 21 / 4 73 16 Öffnungszeiten

Inh. Nicole Eidt Hauptstr. 35 55411 Bingen - Sponsheim Tel. 0 67 21 / 30 88 90 Fax: 0 67 21 / 30 89 02

Di. + Mi. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Do. + Fr. 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr Sa. 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Weihnachtsgrüße... ... aus Gaulsheim Latz & Kunz HOLZWERKSTÄTTE

Zum Weihnachtsfest besinnliche Stunden * Zum Jahresende Dank für Vertrauen und Treue * Zum neuen Jahr Gesundheit, Glück, Erfolg und weitere gute Zusammenarbeit * Rainer Latz & Frank Kunz mit Familie 55411 Bingen-Gaulsheim Bingen Ost-Jakob Schadt Str. 4 Telefon: 06721/994434 · Fax: 06721/975585 www.latz-kunz.de

Wir Wir wünschen wünschen fröhliche fröhliche Weihnachten, Weihnachten, Zeit zur Entspannung, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen wirklich wichtigen Besinnung auf die Dinge Dinge sowie Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Erfolg Jahr. und Glück sowie Gesundheit,

im neuen Jahr.

Ihr Team vom PEUGEOT Autohaus Stauch e.K. und Familien.

Ihr Team vom PEUGEOT Autohaus Stauch e.K. und Familien. Inh. Petra Seitz

Alles frisch aus der Pfanne. Suppen und Soßen hausgemacht!

ästen Wir wünschen all unhnseacrehtnsfGest und ein besinnliches Weitart ins neue Jahr! einen erfolgreichen S Öffnungszeiten: Di. + Mi.: ab 16 h · Do.- So. ab 11 h · Küche bis 21:30 Uhr geöffnet· Mo. Ruhetag · außer feiertags

Mainzer Straße 340 · 55411 Gaulsheim · Tel.: 06721/991076 · Fax: 991078


... aus Gaulsheim meike franzen · gestaltungen

Anzeige Weihnachten Bingen, 5-spaltig, 232 x 150 mm, 4c

Fröhööööliche

Weihnachten

Mainzer Str. 439 · 55411 Bingen Telefon 06721 9144-0 · Fax 06721 9144-30 info@auto-pieroth.de · www.auto-pieroth.de

... aus Gensingen Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 · Fax 0 67 27 - 8 95 79 72

Wir wünschen Allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Das Team von Wintec wünscht Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute für 2018. • Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


... Gau-Algesheim ... aus Kempten Wir wünschen allen Gästen, Freunden und Bekannten ein schönes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Jahr 2018. Mainzer Straße 228 · 55411 Bingen/Rhein Tel.: 0 67 21 / 1 24 95 · Fax: 0 67 21 / 92 16 92 · www.pension-gruenewald.de

G R Ü N E W A L D

Stoffe von Hoepke

PENSION Garni

Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen. Wir freuen uns auf Ihren 2018. Hochwertige Polster Bisanz bieten nurinSitzkomfort! Hochwertige Polster vonvon Bisanz bieten mehrmehr alsBesuch nurals Sitzkomfort!

Stoffe von Hoepke

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Mit uns wird Polster jeder Stuhl, Eckbank undmehr jedesals Sitzpolster Hochwertige vonjede Bisanz bieten nur Sitzkomfort! zum echten Erlebnis – und das nicht nur für Ihre Augen. Mit uns wird jeder Stuhl, jede Eckbank und jedes Sitzpolster

zum echten Erlebnis – und das nicht nur für Ihre Augen.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K.

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Ihre beste Adresse für Sitzen, und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Liegen Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - vom 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Wir haben 23.12.17 – 30.12.17 geschlossen.

Ab dem 02.01.2018 sind wir wieder für Sie da.

... aus Ingelheim Die Rheinhessische. Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten.

RHE_4633_2017_Weihnachten_2017_Anzeigen_diverse Formate_231x105_V01_RZ.indd 1

04.10.17 15:03


Weihnachtsgrüße... ... aus Mainz

... aus MünsterSarmsheim

ELEKTRO

LÖRLER M

www.loerler.de

L

A

U

Ich wünsche all meinen Gästen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch. Ich freue mich Sie im neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

R

IC H

…die Lichter brennen, wie glänzt es festlich…

T Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@loerler.de

Elektro Lörler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 16:00 Uhr

... aus Ockenheim Wir wünschen frohe Weihnachten!

Weihnachtsangebote

für Do. den 21.12. 17 in Ockenheim am Friedhof (nächster Verkauf erst Do., den 11. Jan. 2018)

Sartorius.indd 1

Kartoffeln: mehlig oder festkochend, eigener Anbau 2 x 25 kg

25,–

Sartorius.indd 1

23.03.2017 09:15:52

Sartorius.indd 1

23.03.2017 09:15:52

Sartorius.indd 1

23.03.2017 09:15:52

23.03.2017 09:15:52

außerdem: Sieglinde – Salatkartoffel festkochend u. gelbgleischig

Geschenkpaket – hausm. Dosenwurst aus eigener Tierhaltung u. Herstellung. Blut.- u. Leberwurst, Bratwurst, Schwartenmagen Netz 4 x 200 gr. 8,–€ Verkauf in Ockenheim, Friedhof, Do. von 8-13 Uhr, Sa. Hofladen in der Herrbornstr. 18 von 8- 12 Uhr

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018!


xx

... aus Rheinböllen ❃❃ ❃

Frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr!

Familie Erich und Jürgen undJürgen Erich Bast

ECKERTGGERÜSTBAU ERÜSTBAU RRECKERT RECKERT GERÜSTBAU Inh.Markus Markus Reckert Inh. Reckert REin ECKERT G ERÜSTBAU Inh. Fest Markus Reckert frohes und einen guten Start 55413 Oberdiebach Fürstenbergstr. 25 &  06743-234545  &  06743-23 55413 Oberdiebach 0177-670 0177-670 06062222 &  06743-23 45  Markus.Reckert@gmx.de 0177-670 06 22 Markus.Reckert@gmx.de  &  06743-23 45

Qualitätzum zumfairen fairen Qualität Preis- Preis Qualität fairen wir beratenzum Siegerne! gerne! wir beraten Sie Preis Qualität zum fairen wir beraten Sie gerne! Preis wir beraten Sie gerne!

Markus.Reckert@gmx.de 0177-670 06 22 Markus.Reckert@gmx.de

Montag Dienstag bis Freitag Samstag Sonn- und Feiertag

Bauunternehmung

x

14 14 13 09

– 19 Uhr – 21 Uhr – 18 Uhr – 18 Uhr

Das Team des Freizeitbades wünscht...

Abweichende Öffnungszeiten der Sauna:

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag Donnerstag

14 – 21 Uhr 14 – 22 Uhr

Während der Ferien ist unser Bad von Montag bis Freitag bereits ab 10 Uhr geöffnet, die Sauna ab 14 Uhr!

55413 Oberdiebach, Rheingoldstraße 25 Tel. 06743 / 2451 · Fax 06743 / 1236

www.dausner-bau.de

..

... aus Urbar x

Frohe ... Weihnachten aus xx

xx

und ein gutes neues Jahr.

Schnorbach

Das wünschen wir von Herzen all unseren Kunden und Geschäftspartnern und bedanken uns auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

x

Freizeitbad Rheinböllen Events

Öffnungszeiten

Michael Dausner

Gedie

Rheinböllen

❃❃ ❃

Inh. Markus Reckert Fürstenbergstr. ins neue Jahr wünschen wir allen Fürstenbergstr. 2525 55413 Oberdiebach 55413 Oberdiebach Fürstenbergstr. 25 Kunden, Freunden und Bekannten.

❃❃ ❃

... aus Oberdiebach

❃❃ ❃

MK-Fußbodenbau x x xx x

x

ESTRICHWeihnachten · BODENBELÄGE · BAUTROCKNUNG Frohe

und ein gutes neues Jahr.

und ein gutes neues Jahr.

Das wünschen wir von Herzen all‘ unseren Kunden Manfred Krebs Das wünschen wir von Herzen all unseren Kunden und GeMK-Fußbodenbau GmbH uns auf diesem und Geschäftspartnern und bedanken schäftspartnern und bedanken uns auf diesem Wege für die 55497 Schnorbach ∙ Telefon: 0 67 64 - 36 46 gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.im vergangenen Jahr. Wege für die gutewww.mk-fussbodenbau.de Zusammenarbeit

MK-Fußbodenbau x ESTRICH · BODENBELÄGE · BAUTROCKNUNG

55497 Schnorbach ·Manfred Tel.: 06764Krebs 3646 MK-Fußbodenbau GmbH · mk-fussbodenbau.de 55497 Schnorbach ∙ Telefon: 0 67 64 - 36 46 www.mk-fussbodenbau.de

Reisen und genießen Tages-erleben u. Konzertfahrten

2018

Mehrtagesfahrten 2017 Mehrtagesfahrten

E R L E B 10.02. – 13.02.18 Winterzauber im Schwarzwald E *** Hotel Lindenhof, Reisepreis inkl. HP, Fastnachts– 22.05.2017 Schweizer Alpenpanorama – Schlossmuseum Donaueschingen – N17.05.museum BellevueWasserfälle u. *** Hotel– Forclaz, Reisepreis inkl. HP – Triberger Stadtführung Bräunlingen - ***Hotel Stadtführung Luzern – Schifffahrt – Fahrt mit der Jungfraubahn – Fastnachtsumzug Bräunlingen € 321,00 und Hafen-Rundfahrt Rotterdam – Eintritt Keukenhof GGrindelwald – Fahrt im Goldenpass Classic Zweisimmen – weitere Käserei Konzertfahrten: www.vogtsreisen.com – Besuch und Holzschuhwerkstatt € 359,00 EMontreux – Fahrt im Mont Blanc Express Martigny – Chamonix – 21.04. – 26.04.18 Gardasee – Venedig und seine Inseln Täsch – Zermatt € 678,00 Wir danken Ihnen für das im vergangenen NBahnfahrt **** Hotel Savoy Palace Riva del Garda, Reisepreis Jahr– entgegengebrachte Vertrauen und wün30.06. 03.07.2017 Sylt – St. Peter Ording & Meer I 06.07.inkl. – 10.07.2017 Reisehit – fahr doch mit! HP, Schifffahrt Riva-Torbole – Besuch Weinkelle**** Hotel an der Havel, Reisepreis inkl. HP, Eintritt IGA Berlin – schen Pfahlershof, Ihnen ein gesegnetes ***Hotel ReisepreisWeihnachtsfest inkl. HP, Reiseleirei und Grappa Brennerei mit Verkostung – Besuch E Eintritt u. Führung Schiffshebewerk – Floßfahrt inkl. Kaffee u. alles Gute für das neue Jahr Römötung Sylt und u. St. Peter Ording - Fährüberfahrt mit Reiseleitung,Oranienburg uvm. € 582,00 – Führung Barockschloss – freie Nutzung SKuchen Venedig List – Bahnfahrt Westerland-Niebüll – Nutzung € 434,00 SWellnessbereich € 362,00 Hallenbad u. Sauna E Vogt´s Reisen GmbH 55430 Urbar, Wiesplätz 8 Tel. 06741/1361 N

Geschenkidee!!

Geschenkidee!!

24.03.18 Soy Luna – Live Show – Frankfurt € 81,75 20.07.18 Helene Fischer LIVE – Frankfurt Commerzbank Arena € 90,80 06.01.18 Holiday On Ice – Frankfurt 13.00 Uhr inkl. PK 3 € 51,90 30.04. – 03.05.2017 07.01.18 Holiday OnZur Ice Tulpenblüte – Frankfurt nach Holland ***Ibis Rotterdam, Reisepreis inkl.€HP, Stadt13.00 Hotel Uhr inkl. PK 3 59,90

www.vogtsreisen.com

info@vogtsreisen.com

Vogt‘s Reisen GmbH · 55430 Urbar b. Oberwesel, Wiesplätz 8 · Tel. 06741/1361 www.vogtsreisen.com

info@vogtsreisen.com

Renate Golombek · Alte Steige 10A · 55442 Stromberg · Tel. 06724/269


Weihnachtsgrüße... ... aus Stromberg

... aus Waldalgesheim

Ortsverein Stromberg e.V. wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest, Glück und Erfolg für das neue Jahr!

Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

... aus Waldalgesheim EIN DANKESCHÖN

ALLEN UNSEREN KUNDEN, GESCHÄFTSPARTNERN UND FREUNDEN FÜR IHR VERTRAUEN. FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR WÜNSCHT IHNEN PETRA KAUER-MORROW

TOMORROW Immobilien

TEL. 06721-490600 • FAX: 06721-490601

mobil:0176 - 24 37 19 13 Birkenweg 8 55425 Waldalgesheim/Genheim mail:elektrodoepfner@aol.com

Ortsverein Waldalgesheim/Genheim e. V. wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest, Glück und Erfolg für das neue Jahr!

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager • Erdbestattung Sarglager Wir wünschen • einErledigung frohesaller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten • Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Weihnachtsfest und alles der Überführungen • Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken Ausschmücken der Friedhofskapelle • Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Gute für das neue Jahr!

Ringstraße · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67· Mobil: 21/30171/3139690 37 54) Ringstraße 5757 · 55425 Waldalgesheim · Tel. 06721/33754

Tennishalle zum Postpfad GmbH Montag ab 16 Uhr, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

Unseren Gästen, Freunden und Bekannten wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

Der SPD- Ortsverein Waldalgesheim / Genheim wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg Vorstand und Fraktion: Walter Rutz, Reinhard Mayer, Gerhard Huber, Manuela Haas, Wolfgang Muskau, Heinz Schulz, Gerhard Müller, Dirk Seibert, Dirk Sinß, Gernot Bauner spd-waldalgesheim-genheim.eu


... aus Waldlaubersheim

Weihnachtsgrüße...

Wir möchten uns herzlich für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen bedanken und wünschen Ihnen schöne, erholsame der Sendung mit der Maus Feiertage und ein glückliches neues Jahr.

... aus Weiler

Wir machen unsere

Werkstätte für Innenausbau

Tischlerei Björn van Brügge Große Heide 7 55444 Waldlaubersheim 06707 – 666 27 90 tischlerei@vanbruegge.de

... aus Weiler

Pressetext: Sachgeschichten live gibt es bei der Tischlerei Björn van Brügge in Waldlaubersheim: Am Montag, 3. Oktober, öffnen wir um 10:00 h und um 12:00 h für insgesamt 40 Kinder unsere Werkstatt-Türen. Dort können sie entdecken, mit welchen Maschinen eine modern eingerichtete Tischlerei arbeitet. Die Maus – Fans können zusehen, wie eine computergesteuerte Maschine Maus und Elefant aus Holz fräst. Während der ca. anderthalbstündigen Aktion (10:00 und 12:00 Uhr) dürfen sie unter Anleitung ihre Maus dann schleifen und lackieren. Die Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung unter tischlerei@vanbruegge.de .

frohes Wir wünschen ein und einen gutenWaldlaubersheim/Große Heide 7 mit st Industriegebiet (In unserer neuen WerkstatthalleFeim Jahr. Rutsch ins neue einem modern eingerichteten Maschinenpark können wir noch effektiver auf die Wünsche

unserer Kunden eingehen: ob Küchen, Badmöbel, Einbauschränke, Massivholzmöbel oder Ladenbau – individuelle und maßgeschneiderte Lösungen werden bei uns mit viel Hingabe gefertigt.)  falls noch Platz wäre

Wir wünschen alles Kunden, Freunden und Bekannten alles Gute für 2018  Solartechnik  Elektroinstallation  Lichttechnik  TV / HiFi-Technik  ISDN - SAT  Hausgeräte  Kundendienst  EDV-Technik

Schillerstraße 19a 55413 Weiler/Bingen Tel. 0 6721/35422 Fax 06721/35436 www. elektro-schoeck.de

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr allen Kunden, Freunden und Bekannten.

STURM STURM STURM RAUM - DESIGN - AUSSTATTUNG seit 1931

STURM seit 1931 1931 seit

RAUM -- DESIGN DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM AUSSTATTUNG

Parkett-Studio: Parkett-Studio: •Parkett-Studio: Massiv Parkett Massiv‐Parkett

Weingut & Straußwirtschaft Markus Steinberger

KU

GE BE R

R

M

AR

S STEIN

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Markus Steinberger · Hofstraße 11 · 55413 Weiler · Telefon 06721/32679

Wer kauft schon gerne Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und die Katze alles Gute für das neue Jahr

imkauft Sack? Wer schon gerne die Katze

••Ein‐/Mehrstab‐Parkett Massiv Massiv‐Parkett MassivParkett Massiv‐Parkett Parkett Ein‐/Mehrstab‐Parkett ••Mehrschicht‐Parkett Ein‐/Mehrstab‐Parkett Mehrschicht‐Parkett •••„Signatur“ Edelholzboden Mehrschicht‐Parkett ••„Signatur“ Edelholzboden „Signatur“ Edelholzboden ‐ Verlegung ‐ Verlegung Verlegung ‐‐Aufarbeitung  ‐ Aufarbeitung  ‐(schleifen u. reparieren) Aufarbeitung  (schleifen u. reparieren) (schleifen u. reparieren) (schleifen u. reparieren) (schleifen (schleifen u. reparieren) u. reparieren) ‐‐ Grundreinigung / Einpflege Grundreinigung / Einpflege ‐ (mit Lack oder Öl) Grundreinigung / Einpflege (mit Lack oder Öl) (mit Lack oder Öl)

RAUM - DESIG Der Boden, auf dem man zuhause ist,  Der Boden, auf dem man zuhause ist,  Der Boden, auf dem man zuhause ist, sollte immer ein Gedicht für Der Boden, auf dem man zuhause ist,  sollte immer ein Gedicht für sollte immer ein Gedicht für die Füße sein. sollte immer ein Gedicht für die Füße sein. die Füße sein. die Füße sein.

Duhlwiesen20 20 || 55413 55413 Weiler Weiler b. b. Bingen Bingen // Rhein Rhein Duhlwiesen Tel.(06721) (06721)3326 97 || Fax (06721) 33 47 47 46 46 Tel. (06721) Duhlwiesen 20 26 | 97 55413Fax Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Mo. – Sa. bieten 9.00 – 12.30 Uhr Wir Lösungen… Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Ö Öffnungszeiten: Ö Öffnungszeiten:

Mo. Ö – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Mi. u. Sa. Sa. Nachmittag Nachmittag geschlossen geschlossen Mi. u.

Wer kauft Wir bieten Lösungen… schon gerne www sturm www.sturm‐raumausstattung.de sturm raumausstattung raumausstattung de de www www.sturm‐raumausstattung.de Wir bieten de Lösungen… www www.sturm‐raumausstattung.de sturm raumausstattung kauft die KatzeWer HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! schon gerne HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! die Katze im Sack?Wir bieten Lösungen… Mo. – Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

● Stahl- und Metallbau ● Edelstahlarbeiten ● Stahl- und Metallbau ● Edelstahlarbeiten ● Fenster und Türen von Schüco in ● Fenster und Türen von Schüco in Kunststoff und Alu Kunststoff und Alu ● Haustüren von Kompotherm ● Haustüren von Kompotherm ● Rollladen, Markisen und Beschattungen ● Kunstschmiede- und Schlosserarbeiten ● Rollladen, Markisen und Beschattungen ● Vordächer ● Wintergärten und Überdachungen ● Kunstschmiede- und Schlosserarbeiten ● Garagentore / Elektroantriebe ● Vordächer ● Stahl- und Spindeltreppen (für außen und innen) ● Wintergärten und Überdachungen ● Bauelemente aller Art ● Garagentore / Elektroantriebe Gerhard Biegner · Metallbaumeister Kunststoff und Alu ● Stahl- und Spindeltreppen Am Dorfplatz 3 · 55413 Weiler ● Haustüren von Kompotherm Gerhard Biegner · Ihres Metallbaumeister In ein Frontalfoto Ein- Sie die Wirkung am Bild(für außen und innen) Telefon 06721-35982 ● Rollladen, Markisen und Beschattungen Amgangsbereiches Dorfplatz 3 · 55413 Weiler montieren schirm betrachten. So sind● Bauelemente aller Art Fax 06721-992930 ● Kunstschmiede- und Schlosserarbeiten ● Stahl- und Metallbau ● Edelstahlarbeiten ● Fenster und Türen von Schüco in Kunststoff und Alu ● Haustüren von Kompotherm ● Rollladen, Markisen und Beschattungen ● Kunstschmiede- und Schlosserarbeiten ● Vordächer ● Wintergärten und Überdachungen ● Garagentore / Elektroantriebe ● Stahl- und Metallbau ● Stahl- und Spindeltreppen ● Edelstahlarbeiten (für außen und innen) ● Fenster und Türen von Schüco in ● Bauelemente aller Art

im Sack?

im Sack?

Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr 2018

®

In ein Frontalfoto Ihres Eingangsbereiches montieren wir per Computer eine unserer Kompotherm® Aluminium-Haustüren. Sofort können Unbenannt-2.indd 1

Sie die Wirkung am Bildschirm betrachten. So sind Sie absolut sicher, Ihre neue Haustür nicht im „Sack“ gekauft zu haben. In ein Frontalfoto

Der Boden, auf dem man  Am Dorfplatz 3 · 55413 Weiler Ihres Ein- Sie die Wirkungsollte immer ein Gedi am BildTelefon 06721-35982 gangsbereiches montieren schirm betrachten. So sind Fax 06721-992930 die Füße sein. Gerhard · Metallbaumeister wir per Computer eine un- Biegner Sie absolut sicher, Ihre neue E-Mail: email@metallbau-biegner.de Telefon 06721-35982 wir per Computer eine un- Sie absolut sicher, Ihre neue E-Mail: email@metallbau-biegner.de ● Vordächer Kompotherm® Alumini- Haustür nicht im „Sack“ geFaxserer 06721-992930 ● Wintergärten und Überdachungen um-Haustüren. Sofort können kauft zu haben. Gerhard Biegner · Metallbaumeister E-Mail: email@metallbau-biegner.de ● Garagentore / Elektroantriebe ®

● Stahl- und Spindeltreppen (für außen und innen) Unbenannt-2.indd 1 ● Bauelemente aller Art

13.04.10 09:32

13.04.10 09:32

Am Dorfplatz 3 · 55413 Weiler

®


20. Dezember 2017 | KW 51

Neue Binger Zeitung | 29


Aktuell

30 | Neue Binger Zeitung

Fußballspieler gesucht BFV Hassia Bingen sucht Verstärkung Bingen (red). Die BFV Hassia bieten erstklassige Trainingsbedingungen sowie eine gute und fundierte Fußballausbildung, wobei der Spaß und die Freude am Mannschaftssport natürlich nicht fehlt. Wenn du 15 oder 16 Jahre alt bist, dann bist du bei dem Verein genau richtig. Der Fußballverein freut sich, dich im Training am

Montag, Mittwoch und Freitag von 18.45 Uhr - 20.15 Uhr begrüßen zu können. Auch für die Alterstufen G2 bis A1 sucht die Hassia Verstärkung. Infos: Georg Eifert, Tel: 01733424375, E-Mail: Stefan.Haas.Bingen@gmx.de; Geschäftsstelle, Tel. 06721-44927, E-Mail: info@hassia-bingen.de.

KW 51 | 20. Dezember 2017

Guter Fortschritt an der Burggrabenmauer Oberbürgermeister und Bürgermeister informierten sich vor Ort

Junge Kunstwerkstatt Kurse beginnen Bingen (red). Ab Januar ist es schon wieder soweit. Die Kurse der Jungen Kunstwerkstatt gehen weiter. Das neue Jahr beginnt mit Mosaiken, Malen und Zeichnen. Schon ab dem 13. Januar können Kinder und Jugendliche erfahren, wie man „Mosaiken wie die Römer herstellt“ und bunte Bilder aus Steinen und Fliesen machen. Am selben Tag beginnt ebenfalls der Kurs „Comic Zeichnen“. Dort können die Kinder ihre eigene Geschichte zeichnen und – das Besondere daran – sie am Ende drucken lassen. Am 19. Januar geht es mit Malen weiter. Im Kurs „Mal

doch mal anders“ kann man mit Farben experimentieren und mal andere Dinge als gewöhnlich ausprobieren. Für diese Kurse gibt es noch freie Plätze: Das neue Jahresprogramm der Jungen Kunstwerkstatt mit allen Kursangeboten erscheint Anfang Januar. Die Kurse können jetzt schon auf der Homepage der VHS eingesehen und auch gebucht werden: www.vhs-bingen.de. Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 06721-12327 oder -991103, Fax 06721-10308, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de.

Verwaltung zu Verschiedene Notdienste sind eingerichtet Bingen (red). Die Dienststellen der Verwaltung und der Stadtwerke haben neben den gesetzlichen Feiertagen auch „zwischen den Jahren“, von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember, geschlossen. Folgende Notdienste sind eingerichtet: Stadtwerke: Tel. 06721-97080. Tourist-Information: Mittwoch, 27., Donners-

tag, 28., und Freitag, 29. Dezember, 10 bis 14 Uhr. Friedhofsamt: Donnerstag, 28. Dezember, 7 bis 12 Uhr. Standesamt: Donnerstag, 28. Dezember, 8.30 bis 12 Uhr. Bürgerbüro: Donnerstag, 28. Dezember, 9 bis 12 Uhr. Ab Dienstag, 2. Januar, gelten wieder die normalen Öffnungszeiten. Um Beachtung wird gebeten.

Oberbürgermeister Thomas Feser (2. v. li.) und Bürgermeister Ulrich Mönch (2. v. re.) informierten sich bei Foto: Stadt Bingen den Verantwortlichen über die momentanen Arbeiten an der Burggrabenmauer.  Bingen (red). Ein ganz spezielles Richtfest wurde am Mittwochmittag an der Baustelle der Burggrabenmauer gefeiert. Die vorhandene „Wunde“ wurde im hinteren Bereich durch eine Betonwand verschlossen. Das Betonwerk wird nach der Auffüllung für die Parkplatzfläche nicht mehr sichtbar sein. Aus diesem Grund würdigte die Stadt diese Arbeiten in Form einer kleinen „Taufe“ wie ein Richtfest. „Ich bin froh, dass wir im Zeitplan sind und nach der Weihnachtspause mit der Verfüllung begonnen wird“, freute sich Oberbürgermeister Thomas Feser. „Es ist doch eine

umfangreiche Maßnahme, die mit der Sicherung der Burgmauer und dann anschließend mit der Sanierung der Burgbrücke abgearbeitet wird.“ Bis Ende März sollen die Arbeiten an der Mauer beendet und an den Garagen weitere Anschlüsse für E-Mobilität gelegt sein. „Darin liegt die Zukunft“, so Feser. Sollte das Wetter nicht mitspielen, hat die bauausführende Firma SEB Baugesellschaft mbH aus dem thüringischen Kromsdorf eine Kapazitätenerhöhung in Mannstärke angekündigt, um Terminverschiebungen aufzufangen. Rechts der Burggrabenbrücke wird aus Sicherheitsgründen das fehlende

Mauerwerk ergänzt. Die Parkplatzflächen und Grünanlagen in diesem Bereich bleiben wie zu vor bestehen. Die Auftragserteilung für die Sanierung der Brücke erfolgt Mitte Januar, so dass auch hier die weiteren Maßnahmen abgestimmt und terminiert werden können. Der Baubeginn hier ist dann für Anfang April geplant. Rund 600.000 Euro werden die Sicherungsmaßnahmen des ersten Bauabschnitts kosten. Die gleiche Summe ist dann noch einmal für den zweiten Abschnitt, der Ende nächsten Jahres fertig sein soll, geplant.

Große Abfahrtskontrolle der BBS Schule bildet Berufskraftfahrer aus

BBS-Schüler kochten für die Tafel Tafelgäste freuten sich über Eintopf und Kaffee Angehende Berufskraftfahrer der BBS kontrollieren vor der Abfahrt die Fahrzeuge. 

Bingen (dd). Alljährlich kochen in der kalten Jahreszeit, kurz vor Weihnachten, die Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) für die Besucher der Binger Tafel. Unter der Anleitung von Lehrer Jens Kühne haben die Schüler der BVJS (Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache) die Aufgabe übernomen. Verführerisch duftete es nach kräftigem Kaffee, die Erbsensuppe dampfte und die frischen Baguettes lockten die Gäste an. Diese hatten sichtlich Freude und es schmeckte ihnen.  Foto: E. Daudistel

Bingen (red). Seit August 2014 bildet die BBS Bingen als Logistikhochburg auch Berufskraftfahrer aus. Nachdem der erste Ausbildungsjahrgang (BKF 14) erfolgreich die BBS verlassen hat, bereitete sich nun die BKF 15 intensiv auf die praktische IHK-Abschlussprüfung vor. Die angehenden Berufskraftfahrer sind nach ihrer Ausbildung auf die Personenbzw. Güterbeförderung spezialisiert. In Zusammenarbeit mit dem ZDF und Westrich REISEN prakti-

zierten die Schüler der BBS Bingen eine große Abfahrtskontrolle an einem Kraftomnibus, bzw. an einem LKW. Die Schüler kontrollierten an ihrem Fahrzeug den Zustand der Räder, Bremsen, Scheiben, Elektronik sowie des Motors und überprüften sorgfältig die Sicherheitsausrüstung. Jeder Berufskraftfahrer muss vor jeder Fahrt eine Abfahrtskontrolle durchführen. Ralph Korff vom ZDF hat dies den angehenden Berufskraftfahrern mehrfach erläutert, „nur dünn drüber gehen - das

Foto: privat

geht nicht. Eine gewissenhafte Abfahrtskontrolle kann Leben retten.“ Joachim Conrad (Westrich Reisen) führt freiberuflich die Schulungsmodule für die Personenbeförderung durch und lobte die Veranstaltung, welche durch den Klassenlehrer Oliver Schmitt initiiert wurde, „eine Übung zur Abfahrtskontrolle für angehende Berufskraftfahrer hier an der BBS Bingen anzubieten ist mir sehr wichtig. Eine tolle Veranstaltung mit einem großen Lerneffekt für die Schüler“, so Conrad.


20. Dezember 2017 | KW 51

Neue Binger Zeitung | 31

EVENT...BEI RAQUET TAg der inspirATion

RAQUET - RÄUME I Textiles Wohnen aufregend neu Interior Inspiration bedeutet heute, seinem Zuhause eine ganz persönliche Handschrift zu verleihen. Die eigenen vier Wände sind nicht nur der Ort, an dem wir uns am wohlsten fühlen, sondern auch der Ort, mit dem wir unserem Stil Ausdruck verleihen. Stoffe schaffen Wohnlichkeit und bieten zahlreiche Dekorationsmöglichkeiten für jede Persönlichkeit und jedes Interieur. Unsere Kollektionen bieten vielseitige Kreationen, die einem Raum ein individuelles Ambiente verleihen, damit er zu dem wird, was wir als unser Zuhause bezeichnen. erleben sie die Faszination der Textilien:

Vorhänge Gardinen Polster - Stoffe n Textile Bodenbeläge Gesund + Pflegeleicht n Vinyl - Designbeläge Gesund + Pflegeleicht n Sonnenschutz n Küchen n Möbel zum Wohnen Schlafen Arbeiten n Akustische Lösungen n

Lupino (Malkalender mit Geschichte für Kinder) Kompass (Tageskalender für Kinder von 7-14 Jahren) Timekeeper (Notizkalender für Jugendliche) Leben ist mehr (Impulse für jeden Tag) Die gute Saat (tägliches Bibelwort mit Erklärung) Gottes Wort für jeden Tag (täglich großer Bibelvers) eine andere Sprache:

n

n

Gutschein für christliche Kalender 2018

(Bitte ankreuzen und Anzahl angeben – Gute Saat und Kompass als Buch- und Abreißkalender erhältlich – Abgabe solange der Vorrat reicht)

BerATen n pLAnen n HAndWerK

Absender (Ihre Adresse):

einFACH renoVieren MiT ideen + spAss

Gutschein einsenden an: Ben & Christine Ströhlein Bergstraße 6, 55444 Schweppenhausen

grete-schickedanz-str. 8 · Bad Kreuznach · 0671 43661 · www.raquet-gmbh.de

oder anfordern unter: E-Mail: christen_in_waldlaubersheim@gmx.de Webseite: www.christliche-versammlungen-wlh.de Telefon: (06724) 2 0652 76

– Anzeige –

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich? Schimmel oder Ausblühungen? Sanieren mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN-Garantie

N

ahezu jeder Hausbesitzer wird irgendwann mit nassen Wänden im Keller oder Wohnbereich konfrontiert. Durch Feuchtigkeit in Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen, Salpeter und Abplatzungen, die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger und bleibt unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen. Der Wert der Immobilie wird dadurch nachhaltig gemindert.

Die BKM.MANNESMANN AG löst Probleme mit feuchten Wänden zuverlässig. Von innen, ohne auszuschachten. Das System und die Produkte der BKM.MANNESMANN AG sind technologisch revolutionär. Die Wände werden trocken, bleiben garantiert atmungsaktiv und das Mauerwerk erhält seine natürliche Fähigkeit zur Wärmedämmung zurück. Die Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Produkte wurde von der staatlichen Materialprüfungsanstalt Nordrhein Westfalen bestätigt.

Die BKM.MANNESMANN AG gibt 25 Jahre Hersteller-Garantie auf diese Wirksamkeit. Unser traditionsreicher Name steht für 125 Jahre deutsche Industriegeschichte. Sie sind Hausbesitzer und haben Probleme mit Feuchtigkeit im Keller oder im Wohnbereich? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Schadensanalyse. Dieser Service ist für Hausbesitzer kostenlos, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ihr Partner und Stützpunkt der BKM.MANNESMANN AG vor Ort: .. .. BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 55494 Rheinböllen

06764 .749 50 23 info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-bautenschutz.de

Karl Woog erhielt Landesehrennadel Binger Bürger hat sich um das Gemeinwohl verdient gemacht

Landrätin Dorothea Schäfer (2.v.l.) zeichnet Karl Woog (2.v.r.) im Beisein seiner Ehefrau Ingrid (rechts) und des Binger Oberbürgermeisters Thomas Feser (links) mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz Foto: Kreisverwaltung aus. 

Bingen (red). Im Namen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnete Landrätin Dorothea Schäfer Karl Woog aus Bingen mit der Landesehrennadel für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement aus. „Ich freue mich sehr, dass ich Sie bei meiner ersten Ehrennadel-Verleihung als Landrätin auszeichnen darf. Es ist beeindruckend und alles andere als selbstverständlich, in wie vielen Bereichen Sie dem Gemeinwohl dienen und sich einbringen“, gratulierte Dorothea Schäfer. Karl Woog engagierte sich über mehrere Jahrzehnte hinweg bei

der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg, indem er dem Stamm St. Rupertus Bingerbrück als Vorsitzender und Gruppenleiter diente. Zudem war er in unterschiedlichsten Funktionen in der Katholischen Pfarrgemeinde Bingerbrück aktiv: Beispielsweise war er Vorsitzender des Pfarrgemeinderats, des Pfarrverbandrats Rupertsberg sowie des Pfarreienrats Rupertsberg. Er brachte sich bei der Gründung des „Arbeitskreises Schöpfung bewahren“, der „Initiative für ein Hildegardzentrum in Bingerbrück“ und der Initiative „Zukunft Hildegard-Gedächtniskirche in

Bingen“ ein. Zudem gab er eine Pfarr-Chronik der Gemeinde heraus – bei Weitem nicht seine einzige Publikation: Als Gründungsmitglied des Heimatvereins Bingerbrück verantwortete er eine Chronik zu Bingerbrück und zudem seit mehr als 20 Jahren die „Bingerbrücker und Rupertsberger Geschichten“. Auch im Jugendausschuss des Stadtrats, der „Historischen Gesellschaft Bingen“, im „Arbeitskreis Jüdisches Bingen“ und der „Rupertsberger Hildegardgesellschaft Bingen e.V.“ war er, zumeist in leitender Position, aktiv.


Aktuell

32 | Neue Binger Zeitung

KW 51 | 20. Dezember 2017

OB unterstützt Tierschutzverein

Pflegeeltern für besonderes Engagement geehrt

Info-Aufkleber mit Notruftnummer/ Telefon ist 24 Stunden besetzt

Jugendhilfe St. Hildegard betreut 50 Kinder und Jugendliche

Oberbürgermeister Thomas Feser unterstützt gerne die Aktion von M.u.T., die ihm die Vorsitzende Monika Göttler (2. v. re.) und die beiden M.u.T.-Bereitschaftsdienstlerinnen Petra Cataldi (re.) und Anja Wyrwa vorstellten.  Foto: Stadt Bingen

Die geehrten Pflegeeltern (Herr Lorentz war leider verhindert), eingerahmt von Hans-Günter Wustmann Foto: privat (links) und Joachim Cohausz (rechts). 

Bingen (red). Ein frei laufender Hund, eine vermisste Katze oder ein flatternder Kanarienvogel: zu jeder Tages- und Nachtzeit kommen Tiere in Notsituationen. Sie werden rund um die Uhr aufgefangen und versorgt von den Helfern des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V.

tigen Information an den auffälligen Stellen.

Das 24 Stunden am Tag besetzte Notruftelefon unter 01623145773 ist in der Region eine Besonderheit. Um die Bekanntheit der Rufnummer zu erhöhen, sind auf allen Kotbeutelstationen in Bingen und den Stadtteilen Info-Aufkleber angebracht worden. Sollte das eigene Tier plötzlich verschwinden oder ein herrenloses Tier gesichtet werden, können die Helfer von M.u.T. schnell telefonisch erreicht werden. Die Stadtverwaltung Bingen genehmigte das Aufkleben der wich-

In den Verbandsgemeinden Rhein-Nahe und SprendlingenGensingen sollen diese Hinweisaufkleber ebenfalls angebracht werden, denn M.u.T. ist auch hier für alle Fundtiere zuständig. Die Versorgung der Tiere findet zurzeit in der Notaufnahmestation auf dem Gelände der Büdesheimer Kläranlage statt. Großes Ziel ist der Bau eines Tierschutzzentrums im Gewerbepark südlich von Sponsheim. Weitere Informationen zum Verein findet man unter www.mut-bingen.de.

„Dies ist eine schöne Aktion, die wir als Stadt gerne unterstützen. Ich hoffe, dass so alle Tiere schnellstmöglich wieder ihren Besitzern zurückgegeben werden können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser beim VorOrt-Termin an der Burg Klopp.

Bingen (red). Es ist die vielleicht größte Herausforderung, die das Leben bietet: Kinder zu erziehen. Unendlich viele schöne Erlebnisse reihen sich aneinander, aber auch Sorgen und Nöte, Unsicherheit und manchmal auch Verzweiflung. Und doch sagen die meisten Menschen, wenn ihre Kinder erwachsen sind: „Es hat sich gelohnt.“ „Es hat sich gelohnt“, das sagen auch Marion und Herbert Lorentz, Monika und Peter Klein, Martina und Udo Greef. Diese Frauen und Männer haben noch mehr geleistet, als die eigenen Kinder groß zu ziehen. Sie haben andere, „fremde“ Kinder bei sich aufgenommen. Kinder, die aus unterschiedlichsten Ursachen nicht bei ihren eigenen, leiblichen Eltern leben konnten. Und diese Kinder blieben Jahre, Jahrzehnte. Bis sie ins Erwachsenen-Leben aufbrechen konnten. Gute Pflegeeltern – das wäre eine zu schwache Beschreibung für die drei Ehepaare. Die Pflegeeltern wurden mit der silbernen Ehrennadel der Caritas für besonderes Engagement geehrt. „Sie haben

sich in besonderer Weise ausgezeichnet“, sagte Einrichtungsleiter Hans-Günter Wustmann, der für das Bistum die Ehrung vornahm. Die Kinder- und Jugendhilfe begleitet und berät Pflegeeltern seit mehr als 20 Jahren. Die Pflegeeltern weisen eine Besonderheit auf: Mindestens ein Elternteil verfügt über eine pädagogische Ausbildung. Deswegen werden die Plätze für Kinder in diesen Familien auch „Sozialpädagogische Pflegestellen“ (SPP) genannt. Verständlich, dass diese Familien gerne von den Jugendämtern in der Großregion für Pflegekinder mit besonders herausforderndem Hintergrund angefragt werden. „Die Bedarfe sind riesig und können von uns leider nicht voll erfüllt werden“, gibt Bereichsleiter Joachim Cohausz offen zu. „Wir müssen Jugendämtern fast wöchentlich absagen, weil unsere Platzzahl begrenzt ist.“ Zurzeit werden fast 50 Kinder und Jugendliche in den Pflegestellen der Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard betreut.

Durchhaltevermögen und Geduld, das zeichnet alle erfolgreichen Pflegeeltern aus. Die Aussage von Pflegevater Udo Greef „Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht“, wurde bei den regelmäßigen Arbeitstreffen der SPP-Eltern immer wieder gerne zitiert. Dass die Geduld Früchte trägt, das konnten die geehrten Pflegeltern berichten. Oft aus schwierigsten Verhältnissen gekommen, entwickelten sich „ihre“ Pflegekinder in einem erstaunlichen Maße. Schulabschlüsse und Gesellenbriefe der jetzt erwachsen gewordenen Pflegekinder sind der beste Beweis, dass sich die oft 20 Jahre andauernde Beharrlichkeit der Pflegeltern auszahlt. Familie Lorentz war jüngst sogar zur Meisterfeier eines ihrer ehemaligen Pflegesöhne eingeladen. Das macht stolz. Drei Ehepaare, viele Kinder, eigene und welche in Pflege, aber eine Erkenntnis: Es hat sich gelohnt. Und es gilt, Danke zu sagen für dieses Engagement in der Gesellschaft.

Gesundheitsamt solle nach Bingen Konzentration auf Kreisstadt ist für Oberbürgermeister Thomas Feser bedenklich Bingen (red). „Eine weitere Konzentration der Standorte der Ämter der Kreisverwaltung auf die Kreisstadt halte ich persönlich nicht für ausgewogen und plädiere daher dafür, die anstehende Erweiterung des Gesundheitsamtes am Standort Bingen durchzuführen,“ wirbt Oberbürgermeister Thomas Feser bei der Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen, Dorothea Schäfer. Als Kreistagsmitglied hat er parteiübergreifend gemeinsam mit den Binger Kreistagsmitgliedern Kornelia Choquet, Monika Göttler, Elisabeth Gräff, Sebastian Hamann, Michael Stein, Dagmar Waldherr und Emanuel-Rouven

Winter in einem Schreiben an Schäfer die Stadt Bingen als möglichen Standort für die Erweiterung des Gesundheitsamtes des Landkreises ins Spiel gebracht. In dem von allen genannten Kreistagsmitgliedern unterzeichneten Schreiben geben sie ihrer Überzeugung Ausdruck, „dass unsere Stadt, in der lange Jahre das Gesundheitsamt des Kreises untergebracht war, sich geradezu als Standort für die Erweiterung anbietet“. Wenn auch die Stadt selbst unmittelbar kein Gebäude bzw. Grundstücke anbieten könne, so seien doch mittelbar einige Flächen in der Innenstadt geeig-

net für die Unterbringung des Gesundheitsamtes. Als konkrete Beispiele benannten die Unterzeichner das Anwesen Mainzer Straße 6, die Freifläche angrenzend an das Ämterhaus in der Rochusallee 2 oder eine Verwirklichung im Rahmen des 3. Bauabschnittes der Gartenstadt unmittelbar am Rheinufer. Aus Sicht der Binger Kreistagsmitglieder erlebe die Stadt seit dem Ausbau des CityCenter Bingen im Zentrum der Fußgängerzone eine konstante Immobilienentwicklung durch Bauträger im Stadtzentrum. Mit den Entwicklern stehe man in Kontakt und könnte sich daher

auch eine dahingehende Realisierung der Erweiterung des Gesundheitsamtes in einem ihrer Objekte vorstellen. „Wir sind in Bingen so gut aufgestellt, dass wir sicher eine realistische Möglichkeit mit den Kreisverantwortlichen entwickeln können“, gibt sich Oberbürgermeister Thomas Feser selbstbewusst optimistisch. Eine Einladung dazu an den für die Bereiche Gesundheits- und Veterinärwesen sowie Landwirtschaft zuständigen Dezernenten, Burkhard Müller, nach Bingen zu kommen, um ihm die angeführten Grundstücke bzw. Objekte näher zu bringen, wurde entsprechend formuliert. Dabei will

man in vertiefenden Gesprächen über die Vorschläge detailliert die Möglichkeiten der einzelnen benannten Objekte ausloten. Als ehemalige Kreisstadt und vor dem Hintergrund der Wahrung des Proporzes im Landkreis Mainz Bingen sind die Unterzeichner überzeugt, dass eine Unterbringung der Kreisbehörde diesem ein Stück weit Rechnung tragen würde. Nach dem Abzug von Forstamt, Katasteramt und nicht zuletzt dem Gesundheitsamt würde dies einen gewissen Ausgleich des „Behördenverlustes“ in Bingen darstellen.


20. Dezember 2017 | KW 51

Neue Binger Zeitung | 33


Aktuell

34 | Neue Binger Zeitung

Funkelnde Lasershow in der Hindenburganlage

KW 51 | 20. Dezember 2017

Löwen spenden an das Historische Museum Aufbau einer Multimedia-Station geplant

Tourismus-Ausschuss beschließt buntes Veranstaltungsprogramm

Bei der Spendenübergabe (v. l.): Museumsmitarbeiter Axel Jung, Dr. Matthias Schmandt, Simon Obermeier, Foto: Stadt. Thomas Feser und Museumsmitarbeiterin Claudia Heyn. 

„Binger herzlichT“. Lasershow in der Hindenburganlage.  Quelle: thinkstock  Bingen (red). Die Adventszeit ist bekanntlich die Zeit der Vorfreude, doch in Bingen kann man sich nicht nur auf das bevorstehende Weihnachtsfest freuen, sondern bereits auf das, was im kommenden Jahr im Veranstaltungskalender der Stadt stehen wird. Das zehnjährige Jubiläum der Landesgartenschau wird mit verschiedenen Aktionen gebührend gefeiert. Wie bereits bekannt, wird der Auftakt am Wochenende 20. bis 22. April stattfinden. Zeitgleich mit der Ernennung von Richard Cox zum Ehrenbürger der Stadt, werden die Städtepartnerschaftsjubiläen Hitchin (60 Jahre) und Prizren (50 Jahre) gefeiert. Hierbei soll auch die Öffentlichkeit mit einbezogen werden, ein Partnerschaftsfest mit Spezialitäten der Städte ist angedacht. Das absolute Highlight wird im Oktober seine Premiere feiern: „Binger herzlichT – das Lichterspektakel am Kulturufer“ wird vom 12. bis 14. Oktober Einheimische und Gäste gleichermaßen begeistern. Es war der Vorschlag des Oberbürgermeisters, eine Licht- und Lasershow als funkelnden Abschluss für das Jubiläumsjahr an den Rhein zu holen. An den drei Abenden soll sich die Hindenburganlage von 18 bis 23 Uhr in eine überdimensionale Bühne verwandeln. Neben Lichtinstallationen wie dynamischen Farbstrahlern, Lichterketten, Lampions, Lichtsäulen und Laserprojektionen wird es illuminierte Traversenskulpturen geben. Grafik-

produktionen mit Binger Logos oder Figuren, auf die Rüdesheimer Weinberge projiziert, sollen ein richtiger „Hingucker“ werden und ein Hydroschild, das aus dem Rhein sprüht, wird eine Leinwand für den Laser bieten, der eine zehnminütige Show in Dauerschleife über die Entwicklung des Kulturufers erzählt. Doch das ist noch nicht alles – am Samstag wird das Bühnen- und EventSchiff „Cassian Carl“ in Bingen anlegen und die weltbekannte Lichtfigur „Dundu“ wird am frühen Abend zu Gast sein. Gegen 22 Uhr wird vom Schiff aus eine musikalisch abgestimmte Laser-Lichtund Feuershow geboten. Daneben ergänzen Walk-Acts und weitere Darbietungen das Programm am Ufer. Geplant sind unter anderem leuchtende Stelzenläufer und Sandmalen. Die im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten „Binger Comedy Nights“, die in Zusammenarbeit mit dem SWR stattgefunden haben, werden 2018 eine Neuauflage erleben, der Termin soll im Sommer sein. Der SWR arbeitet derzeit am Programm und verhandelt mit in Frage kommenden Künstlern. Ausschuss und Vorsitzender waren sich einig, dass diese Veranstaltungsform durch ihre mehrfachen Ausstrahlungen im Fernsehen eine sehr gute Werbung für die Stadt sei, da der Begriff „Bingen“ (unter anderem auch in Fernsehzeitschriften) immer wieder genannt wurde.

Bingen (red). Die traditionelle Weihnachtsspende, mit der Löwen Entertainment besondere Projekte oder Einrichtungen unterstützt, geht in diesem Jahr an das „Historische Museum am Strom – Hildegard von Bingen.„ Die feierliche Scheckübergabe fand im Museum statt. Im Namen der Löwen Entertainment übergab Simon Obermeier, Stellvertretender Pressesprecher, den Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Oberbürgermeister Thomas Feser und Museumsleiter Dr. Matthias Schmandt nahmen die Spende dankend entgegen. Konkret soll die Spende dem Aufbau einer dortigen Multimedia-Station zugutekommen. „Einmal mehr unterstreicht Löwen Entertainment mit ihrer Spende für eine Medienstation im „Historisches Museum am Strom - Hilde-

gard von Bingen“ ihre Verbundenheit zur Stadt. Dieses besondere Engagement für die Allgemeinheit zeichnet das Unternehmen seit Jahren aus und fand in vielen karitativen, sozialen und kulturellen Projekten seinen Niederschlag. Dafür bin ich der Unternehmensleitung besonders dankbar“, sagte Oberbürgermeister Thomas Feser. „Geplant ist, mit der Spende die Besucherorientierung in der Hildegard-Ausstellung noch zu verbessern und eine weitere Medienstation zu integrieren“, betonte Dr. Matthias Schmandt. Mit ihrer Hilfe sollen anhand des Modells der Klosterruine Disibodenberg Arbeitsweisen, Methoden und Erkenntnisse von Bauforschern und Archäologen vermittelt werden. Das führe plastisch vor Augen, wie man einzelnen Fundstücken

spannende Geschichten aus der Hildegard-Zeit vor mehr als 800 Jahren entlocke, so Dr. Schmandt. Das „Historische Museum am Strom – Hildegard von Bingen“ ist die zentrale Einrichtung zur Geschichte Bingens. Im Verbund mit dem angeschlossenen Stadtarchiv wird hier das historische und kulturelle Erbe von Stadt und Region gesammelt und bewahrt, erforscht und vermittelt. Daher habe sich die Löwen Entertainment in diesem Jahr dazu entschlossen, dieses Projekt mit ihrer traditionellen Weihnachtsspende zu unterstützen, so Simon Obermeier. Löwen Entertainment unterstützt im Jahresverlauf zahlreiche gemeinnützige Projekte und Einrichtungen. Aber gerade zu Weihnachten wird noch einmal ein besonderes Projekt mit einer größeren Summe bedacht.

TuS ehrt langjährige Mitglieder Vorsitzender hebt ehrenamtliche Arbeit hervor

Büdesheim (red). Bei der traditionellen Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder des Turn- und Sportvereins hob der erste Vorsitzende Paul Petry die ehrenamtliche Arbeit des Vereins hervor, ohne die der Verein nicht leben könne. Geehrt wurden Karl-Heinz Decker (65 Jahre Mitgliedschaft), Andreas Heuser (60), Anni Nöller, Engelbert Schuck und Margit Schumacher (alle 50 Jahre) und Dieter Beiser, Mark Gundlach, Michael Gundlach, Jutta Kuhl und Karin Rothe für 40 Jahre im Verein. 25 Jahre im Verein sind Joachim Bernd, Renate Decker, Theresia Engstler-Meyer, Jutta Frey-Huber, Oliver Hautz, Patricia Hessinger, Heiner Honrath, Stephan Kirschhoch, Karin Knittel, Heinz-Peter Mück, Eva-Maria Muratovic, Anke Schröder, Lisa Schulz, Maria Schulz, Nico Schulz und Dr. Meike Stein. Auf Beschluss des Vorstandes wurden Hanne Decker, Annelise Weber und Toni Zinser für ihre Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.  Foto: privat


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 51 gültig ab 18.12.2017

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten frohe und besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr! Mon Chéri (100 g = 1.24) 157-gPackung

Spanien: Orangen Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 0.93) 1,5-kg-Netz

Beste Wahl

Costa Rica: Ananas Extra Sweet Kl. I, Stück

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

0.69

Beste Wahl

10.99

1.95

Aktionspreis

1.39

AKTIONSPREIS

34% gespart

Deutschland: Wirsing Kl. I, 1 kg

große Früchte Aktionspreis

Kirner Pils (1 l = 1.10) 20 x 0,5-lFl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Spanien: Clementinen Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 1.72) 750-g-Netz

Wiener Würstchen heiß und kalt zu genießen 100 g

AKTIONSPREIS

RinderSuppenfleisch vom Jungbullen, mit Knochen 1 kg

25% gespart

0.59

Metten Roastbeef gebraten 100 g

18% gespart

3.49

Beste Wahl

leicht schälbar Aktionspreis

1.99

Ägypten: Lauchzwiebeln Bund

Aktionspreis

0.59

Dallmayr Prodomo versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee, (1 kg = 7.76) 500-g-Packung 40% gespart

3.88

Kühne Rotkohl Das Original. 650-g-Abtropfgew. (1 kg = 1.37) 720-ml-Glas 25% gespart

0.89

Aktionspreis

1.29

Spanien: Eisbergsalat Kl. I Stück

5.99

Aktionspreis

Rinder-Sauerbraten nach Hausfrauen Art 1 kg

25% gespart

8.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

0.69

Aoste Rohschinken 100 g

Mumm Jahrgangssekt versch. Sorten, (1 l = 5.17) 0,75-l-Fl.

RinderFilet vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

AKTIONSPREIS

3.99

AKTIONSPREIS

2.49

32% gespart

3.88

Baileys Original Irish Cream Liqueur 37% Vol., oder Chocolat Luxe 15,7% Vol., (1 l = 12.84-17.98) 0,5/0,75-l-Fl. preis

Gut von Holstein Gewölbe- oder Nordseekäse Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke 37% gespart

1.19

Schweizer Appenzeller kräftig-würzig Hartkäse, mind. 48% Fett i. Tr. 100 g

16% gespart

1.99

Aktions

8.99

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

36 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Sacropops Waldalgesheim. Wie alljährlich singen die Sacropops wieder ihre „Lieder zur Weihnachtszeit“ am Mittwoch, 27. Dezember, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche. In diesem Jahr ist der Vokalist und Conférencier Richard Herfeld zu Gast. Der Eintritt ist frei.

KW 51 | 20. Dezember 2017

Romwallfahrt der Malteser für Kranke und Menschen mit Behinderung 29. September bis 6. Oktober 2018 / Anmeldung ab sofort se ist die Papst-Audienz. Auf der Hin- und Rückreise übernachten die Pilger jeweils einmal am Gardasee. Für viele der eingeschränkten Menschen ist der Aufenthalt in Rom ein einmaliges Erlebnis, weil der Weg über große Entfernungen, Kopfsteinpflaster, unzählige Stufen und bei hohen Temperaturen normalerweise zu viele Hindernisse birgt. „Dank zahlreicher vatikanischer und italienischer Helfer gelingt es, diese Hürden zu umgehen und die spirituelle Reise ins Zentrum der katholischen Christenheit barrierefrei zu genießen“, berichtet Markus Schips, Geschäftsführer der Malteser im Bistum Mainz und Leiter der Reisegruppe.

Musikverein Münster-Sarmsheim. Weihnachtskonzert des Musikvereins in der kath. Kirche St. Peter und Paul am Samstag, 23. Dezember, 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende nach dem Konzert zugunsten der Jugendarbeit wird gebeten. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer zu Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstr. 1 hat am Donnerstag, 21. Dezember, und Donnerstag, 28. Dezember, geschlossen. Am Donnerstag, 4. Januar, hat die Kleiderkammer wieder geöffnet. VG Stromberg

Bündelchestag Dichtelbach. Zum 10. Mal wird in Dichtelbach der Bündelchestag, 27. Dezember, gefeiert. In diesem Jahr sorgt die Live-Band „Couch & Cocktail“ ab 19 Uhr für Stimmung in der Römerhalle. Eintritt 6 €.

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Die ev. Kirchengemeinde lädt zum Frauenfrühstück am Donnerstag, 4. Januar, 9 Uhr, in das Gemeindezentrum ein. Pfarrer Gerald Schwalbach referiert zum Thema „Die Frauen der Reformatoren“. Anmeldung bis Mittwoch, 3. Januar, bei Monika Benthin, Tel. 06707-346.

Vom 29. September bis 6. Oktober 2018 veranstalten die Malteser ihre Pilgerreise nach Rom für Kranke und Foto: Malteser Menschen mit Behinderung. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Region (red). Vom 29. September bis 6. Oktober 2018 veranstalten die Malteser ihre Pilgerreise nach Rom für Kranke und Menschen mit Behinderung aus ganz Deutschland. Die Malteser aus der Diözese Mainz fahren mit einem spezi-

ell ausgestatteten Bus nach Rom. Die Pilger, die zum Teil intensiver Hilfe und Betreuung rund um die Uhr bedürfen, werden von ehrenamtlich tätigen Ärzten, Pflegern, Krankenschwestern, Seelsorgern und Helfern begleitet. Ein ab-

wechslungsreiches Programm mit Ausflügen in die Innenstadt, Besichtigung des Vatikans und der Villa Malta erwartet die Teilnehmer. Die heilige Messe wird täglich in bekannten Kirchen Roms zelebriert. Höhepunkt der Rei-

Die Kosten betragen 945 Euro pro Person. Darin enthalten sind die Hin- und Rückfahrt mit einem behindertengerechten Reisebus, die Unterkunft im Doppelzimmer und Vollpension, alle Besichtigungen sowie eine intensive Betreuung und Begleitung durch die Malteser. Interessierte können sich ab sofort für die Pilgerfahrt anmelden. Weitere Informationen und Anmeldungen bei Diözesangeschäftsführer Markus Schips unter 06131-2858-320 oder per E-Mail an markus.schips@malteser.org.

Ehrennadel des Landes für Jutta Steib Vielfältiges ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Region

Wertstoffhöfe zu Region. Am Mittwoch, 27. Dezember, bleiben alle Wertstoffhöfe und Grünschnittsammelstellen aus betrieblichen Gründen geschlossen. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten. An den Weihnachtsfeiertagen und am Neujahrstag bleiben zudem das Entsorgungszentrum Budenheim und die Biomasseanlage in Essenheim geschlossen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Ober-Hilbersheim (red). Jutta Steib, geb. Winkel, seit 2001 Vorsitzende der Ober-Hilbersheimer LandFrauen und seit 2013 stellvertretende Vorsitzende des Freundschaftskreises Ober-Hilbersheim – Bonavigo 2001 e. V., dessen Gründungsmitglied sie ist, erhielt im Rahmen einer Feierstunde aus den Händen von Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro die Ehren-

nadel des Landes RheinlandPfalz. Schon 1992 begann für Steib die Vorstandsarbeit bei den LandFrauen, davon neun Jahre als Schriftführerin. Auch in der evangelischen Kirchengemeinde arbeitete sie von 1991 bis 1997 als Kirchenvorstandsmitglied mit. In seiner Laudatio führte Barbaro aus, dass man mit Jutta Steib eine vorbildliche Ehrenamtlerin feiern könne, die

diese besondere Auszeichnung verdient habe. Dank sei im Ehrenamt grundsätzlich nicht zu erwarten. Die Ehrung, verbunden mit Dank und Anerkennung der Ministerpräsidentin Malu Dreyer, erfolge stellvertretend für die vielen in den Ortsvereinen ehrenamtlich tätigen Menschen. Rheinland-Pfalz sei Spitzenreiter beim Anteil der Ehrenamt-

lichen in der Bevölkerung. Rund 60 Landfrauen und Ober-Hilbersheimer Bürger nahmen an der Feierstunde teil. Neben Salvatore Barbaro würdigten Ortsbürgermeister Dr. Heiko Schmuck und Verbandsbürgermeister Dieter Linck den vielfältigen Einsatz Jutta Steibs zum Wohle der Dorfgemeinschaft.  Foto: privat


20. Dezember 2017 | KW 51

45

Neue Binger Zeitung | 37

Musikverein 1972 e.V. Münster-Sarmsheim

Alle Jahre wieder...

Auch in diesem Jahr laden wir ein zu unserem

Weihnachtskonzert Bekannte weihnachtliche Melodien konzertant und swingend - traditionell und modern zum Einstimmen - Zuhören - Entspannen -

u.a. mit Max Raabe, Dean Martin, Bing Crosby, Betty Middler „Medley deutscher Weihnachtslieder“, „Hallelujah“, „Gabriellas Song“ u.v.m. Rhein-Nahe Big Band und Helden sowie Chor „Chorioso“

Samstag 23. Dez. ‚17

Beginn: 19.00 Uhr kath. Kirche St. Peter & Paul Eintritt frei. Über eine Spenden zugunsten unserer Jugendarbeit am Ende des Konzertes würden wir uns sehr freuen.


Das war das Jahr 2017 / Feste, Eröffnungen, Wahlen, Ehrungen und noch mehr…

Jahresrückblick in Bildern / Teil 2

Die Stadt war in Feierlaune. Kulturuferfest, Street-Food-Festival, Rhein in Flammen und verkaufsoffener Sonntag lockten die Gäste.

Die Partnerschaft zwischen der VG Stromberg und Bad Tennstedt soll wieder aufleben. Bürgermeisterin Anke Denker und Verwaltungsvorsitzender Thomas Frey unterzeichneten die Partnerschaftsurkunde.

Lucas hatte beim Kinderparlament in der Kita St. Marien in Münster-Sarmsheim den Vorsitz inne. Der Bahnhof Gensingen-Horrweiler wird modernisiert und barrierefrei. Im Anschluß daran baut die Gemeinde eine P+R-Anlage.

Der Mäuseturm erstrahlt wieder im Licht. Bunt wird es nur fünf Mal im Jahr.

Trotz Demo war die Schließung des Kreissaals im HGH nicht vermeidbar. Ende August wurde die Geburtshilfe endgültig geschlossen.

In Bingen fand die „Vor-Tour der Hoffnung“ ihren Abschluss. Politiker, Prominente und Sportgrößen radelten für einen guten Zweck. Über 590.000 Euro kamen für krebskranke Kinder zusammen.



Fotos: Archiv, B. Schier, E. Daudistel, G. Gsell und I. Grabowski


Das war das Jahr 2017 / Feste, Eröffnungen, Wahlen, Ehrungen und noch mehr…

Jahresrückblick in Bildern / Teil 2

Die kING – Kultur und Veranstaltungshalle – wurde in Ingelheim eröffnet. 300 Fenster und 1.700 Einzelteile an der Fassade geben dem Prachtbau ein besonderes Flair.

Feierlich eröffnet wurde der neu gestaltete Platz vor dem frisch renovierten Rathaus in Büdesheim.

Die Trollbühne von Frank Reinhardt feierte ihren 10. Geburtstag.

Elf Tage lang wurde bei gutem Wein und mit einem Feuerwerk das Winzerfest gefeiert. Zum 351. Mal wurde das Rochusfest gefeiert. Nach den Gottediensten ging es gesellig in den Zelten weiter.

Drei Jahre lang schwingt Eisweinkönigin Stephanie zusammen mit den Prinzessinnen Patricia und Marie in Dromersheim das Zepter.

Foto unten: Bundesfamilienministerin Katarina Barley und Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichneten die Schloss-Ardeck Grundschule als Kinderrechtsschule aus.



Fotos: Archiv, B. Schier, E. Daudistel, G. Gsell und I. Grabowski


REGION

40 | Neue Binger Zeitung

KW 51 | 20. Dezember 2017

Heft gibt Einblick in die Ortsgeschichte Weilerer Heimatnachrichten neu erschienen Weiler (red). „Als es in Weiler noch alles gab.“ Mit diesem zentralen Thema erschien kürzlich das Heft Nr. 53 der „Weilerer Heimatnachrichten“. Auf 60 Seiten DIN A4, davon viele in Farbe, bieten sich dem Leser wieder viele Einblicke in heimatgeschichtliche Ereignisse. Helmut Weiss beschreibt die dörfliche Infrastruktur vor etwa 70 Jahren, als es in Weiler noch alles gab. Es hat sich vieles verändert,

aber nicht zum Schlechten. Volker Straßburger beschreibt die Motivation und die Erfahrungen der ersten Weilerer Auswanderer, die 1827 in Brasilien eine neue Heimat fanden. Nachfahren leben noch heute in der Provinz Rio Grande do Sul. Carl Woog wirft einen Blick auf die verschwundenen Häuser an der Drususbrücke, die nicht den verheerenden Bombenangriffen auf Bingerbrück zum Opfer fielen,

sondern im Sommer 1957, also vor 60 Jahren, der Umgehungsstraße weichen mussten. Der Natur widmet sich Thomas Merz mit der Beschreibung des Baums des Jahres, der Fichte, und dem Vogel des Jahres, dem Waldkauz. In Weilerer Dialekt schildern Elmar Bootz und Jürgen Trennert Episoden aus dem dörflichen Leben. Hans Günter Altenhofen berichtet über die Protokolle des Gemeinderates vor 100

Jahren, gibt Einblicke in die dörfliche Struktur vor 200 Jahren und in Besonderheiten, die man aus dem Familienbuch herauslesen kann, das der verstorbenen KarlHeinz Lautersack für die Jahre 1711 bis 1798 zusammengestellt hatte. Erinnerungen an die verstorbenen verdienstvollen Mitbürger Franz Kellermeier und Willibald Stipp, ein Bericht über die Arbeiten der „Dienstagsschicht der Weilerer

Heinzelmännchen“ und der Dank an die zahlreichen Sponsoren, die auch diese neue Ausgabe der heimatkundlichen Schrift gefördert haben, runden die Themen ab. Das Heft kann zum Preis von drei Euro in Weiler bei Hairfashion Lautz, in der katholischen Bücherei und im Rathaus bei der Gemeindeverwaltung, in Bingen bei der Buchhandlung Schweikhard erworben werden.

Noch einmal lockten die Weihnachtsmärke Unterhaltung mit Freunden bei Glühwein und Met Bingen/Bingerbrück/Münster-Sarmsheim/Ockenheim/Waldalgesheim (dd). Noch einmal nutzten die Menschen die Chance, die letzten Weihnachtsmärkte in der Region zu besuchen. Hobbybastler präsentierten ihre Weihnachtsware von selbstgestrickten Socken über Dekoartikel bis Essbarem aus Feld und Wald. Viele nutzten die Stände mit Glühwein, Punsch oder Met, wie beim Mittelaltermarkt auf dem Bürgermeister-Neff-Platz, zu einem Plausch mit Freunden und Bekannten. Die Kinder freuten sich auf den Nikolaus, der kleine Geschenke verteilte. Leider hatte an diesem Wochenende Frau Holle kein Einsehen. Statt Schnee kam Regen vom Himmel.  Fotos: E. Daudistel

Bingen Münster-Sarmsheim

Bingerbrück

Ockenheim

Waldalgesheim


20. Dezember 2017 | KW 51

Der Platz für Fliesen!

Neue Binger Zeitung | 41

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr · So. 11-16 Uhr (nur Ausstellung)

MalerMeister

M.D.B. Rolladen- und Fensterfachvertrieb Link Beratung · Lieferung · Montage

Alt- und Neubau Holz- und Kunststoff Tel. (06704) 10 12 · Fax 31 64 55450 Langenlonsheim Mozartstraße 27

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten finanzieren ... betreuen beraten ......finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einer Vielzahl von Bankpartnern Aus Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Hausverwaltung Dipl.-Ing. Frank Engelhardt Meine Leistungen:  Wohnungseigentumsverwaltung  Mietverwaltung Professionelle und seriöse Verwaltung Rechtlich einwandfreie Mietverträge und Abrechnungen g g, MwSt-frei. Faire Verwaltervergütung, Unverbindliches Angebot unter 06721 400479 oder frankengelhardt@t-online.de

Haus III


REGION

42 | Neue Binger Zeitung

Abfuhrzeiten Termine an Feiertagen verschieben sich Region (red). Durch die Weihnachtsfeiertage verschieben sich die gewohnten Entsorgungstermine der Müllabfuhr im Landkreis. Alle Gemeinden und Städte mit Abfuhrtermin am ersten Weihnachtsfeiertag, Montag, 25. Dezember, werden bereits am Samstag, 23. Dezember, abgefahren. Ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 26. Dezember, verschieben sich bis einschließlich Samstag, 30. Dezember, alle Abfuhrtermine um einen Tag nach hinten.

Ab Montag, 1. Januar, werden bis Samstag, 6. Januar, alle Entsorgungstermine einen Tag später abgefahren. Alle abweichenden Abfuhrtermine sind im Abfallkalender 2017 bzw. 2018 fett gekennzeichnet. Die Kalender sowie aktuelle Hinweise zu den Entsorgungsterminen sind auch im Internet unter www.awb-mainz-bingen.de zu finden. Weitergehende Auskünfte erteilt die Abfallberatung unter der Telefonnummer 06132-7877080.

KW 51 | 20. Dezember 2017

Er hatte immer das Ohr am Bürger Bürgermeister Dieter Link wurde in einer Feierstunde verabschiedet

Keine Dienstleistung Verwaltung schließt früher Region (red). Der Dienstleistungsabend in der Kreisverwaltung mit Öffnungszeiten bis 18 Uhr fällt zwischen Weihnachten und Neujahr aus. Damit schließt die Zulassungsstelle in Bingen am Mittwoch, 27. Dezember, bereits um 12 Uhr. Die übrigen Dienststellen,

die gewöhnlich donnerstags länger für die Bürger besetzt sind, schließen am 28. Dezember um 17 Uhr. Das Bürgerbüro ist an dem Tag bis 17 Uhr besetzt. Im neuen Jahr findet der Dienstleistungsabend wieder zu den üblichen Zeiten statt.

Abfallkalender verteilt Entsorgungstermine auch online Region (red). Der Abfallkalender für den Landkreis wurde an alle Haushalte und Betriebe im Kreisgebiet verteilt. Haushalte, die noch keinen Abfallkalender per Postwurfsendung erhalten haben, können ihn bei der Abfallbe-

ratung unter der Telefonnummer 06132787-7080 anfordern. Die neuen Entsorgungstermine 2018 des Landkreises Mainz-Bingen sind für alle Ortsgemeinden auch online unter www.awb-mainzbingen.de nachzulesen.

Weiterbildungskurse Kreisvolkshochschule mit riesiger Bandbreite Region (red). 600 Kurse bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) im nächsten Jahr an und deckt damit eine riesige thematische Bandbreite ab. Aktuelle Schwerpunkte im jetzt erschienen Programm für 2018 sind die Themen Integration, Grundbildung, digitale Lernwelten sowie der demographische Wandel. Zudem bieten die 20 örtlichen Einrichtungen der KVHS den Bürgerinnen und Bürgern an ihrem Wohnort günstige Weiterbildungsmöglichkeiten in Sprach-, Gesundheits- und EDVKursen, bei Kreativangeboten, kulturellen Veranstaltungen oder Studienfahrten an. Die sprachliche Integration von Migranten aller Altersgruppen steht zum Beispiel nach wie vor ganz oben auf der Agenda der KVHS. Das Angebot an Sprachlernangeboten reicht von der Sprachförderung in den Kitas, über Lernförderung in den Schu-

len bis zu den Integrationskursen im Erwachsenenbildungsbereich. Auch Deutsch für den Beruf wird vermehrt angeboten. Darüber hinaus gibt es viele berufsqualifizierende Angebote für Erzieherinnen, Tagesmütter und Sprachförderkräfte. Zudem widmet sich die KVHS dem Thema Pflege und Betreuung in der Altenhilfe in einer eigenen Veranstaltungsreihe und bietet Kurse zum Sekundarabschluss I für Menschen an, die ihre Berufsreife nachholen möchten. Die neuen internetgestützten Lernformen spielen zunehmend auch in den Angeboten der Kreisvolkshochschule eine wichtige Rolle. Das Programm der Kreisvolkshochschule ist ab sofort online unter www.kvhs-mainz-bingen.de abrufbar. Die gedruckten Hefte liegen ab Montag, 18. Dezember, an öffentlich zugänglichen Stellen in den Gemeinden aus.

Mit dabei waren bei der Verabschiedung von Bürgermeister Dieter Link, Ehefrau Ursula, Landrätin Dorothea Foto: E. Daudistel Schäfer (r.) und Beigeordneter Clausfriedrich Hassemer (l.).  Gau-Algesheim (dd). Die einen wollen Polizist oder Pilot werden, doch Dieter Link hatte einen anderen Berufswunsch. „Schon als 10-jähriger wollte ich Bürgermeister werden“, bekannte der scheidende Verbandsbürgermeister bei der Feier in der voll besetzten Schloss Ardeck-Halle. „Für mich ist es heute ein Freudentag, auch wenn ich ab und an eine Träne unterdrücken musste“, bekannte der gebürtige Ober-Hilbesheimer. Sein Traum ging 1988 mit der Wahl zum Ortsbürgermeister in seiner Heimatgemeinde in Erfüllung. 2002 wurde er zum Verbandsbürgermeister gewählt. Nach 16 Jahren ging in der Verbandsgemeinde die Ära Link zu Ende. „Er hatte immer das Ohr bei den Bürgern“, sagte Clausfriedrich Hassemer, Beigeordneter der Verbandsgemeinde, bei der Verabschiedung, zu der sich Freunde und Weggefährten eingefunden hatten. Gäste aus der VG-Partnerstadt Horovice und der Ober-Hilbersheimer Partnergemeinde Bo-

navigo überbrachten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt. Offenheit und Bereitschaft, über den Horizont zu schauen, zeichneten den gelernten Weinbautechniker aus. Wegbegleiter und unterstützende Kraft war in all den Jahren seine Ehefrau. Sie war der ruhende Pol, Stütze und Begleiterin bei den Aufgaben im Amt des Bürgermeisters. Nicht viele Worte wurden gemacht an diesem Abend. Es sollte noch genügend Zeit für anregende Gespräche mit dem Ruheständler zur Verfügung stehen. Landrätin Dorothea Schäfer brachte es auf den Punkt: „Du bist jemand, der eine sympathischen Tugend und Bescheidenheit an den Tag legt.“ Für Ex-Landrat Claus Schick ist Link ein Kind der rheinhessichen Heimat, erdverbunden und nahe bei den Menschen. „Dass die Verbandsgemeinde so gut dasteht, da hat Dieter einen großen Anteil mit dran.“ „Er kam und hat zugehört“, charakterisierte Kollege Klaus Penzer den Neu-Ruheständler. Er ha-

be sich immer auf das Ende einer Veranstaltung gefreut, damit er bei einem Glas Wein und Schnittchen noch gute Gespräche führen konnte. Für Peter Merz, dienstältester Bürgermeister aus Schwabenheim, ist Link ein Mann, der sich die Sorgen anhörte, um sich ein Bild zu machen. Und Georg Lindemann vom Turnverein Gau-Algesheim sagte in der kleinen Talkrunde, dass das Ehrenamt und die Vereine wichtige Meilensteine für den Bürgermeister waren. „In unserer Jugend sind wir um die Häuser gezogen, um nach schönen Töchtern Ausschau zu halten. Aber wir waren in dieser Zeit noch nicht verheiratet“, sagte er und hatte die Lacher auf seiner Seite. Wünsche überbrachten Personalratsvorsitzender Berni Brettschneider von der VG-Verwaltung, Beigeordnete Christoph Neuberger und Benno Neuhaus, der Nachfolger von Dieter Link. Musikalisch brachte der Ober-Hilbersheimer Ortsbürgermeister Heiko Schmuck die Wünsche dar.

Säureteich weist keine erhöhten Messwerte auf Fehler durch verunreinigte Messeinrichtung Gau-Algesheim (red). Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen überwacht im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz das Grundwasser im Umfeld des Säureteerteiches in Gau-Algesheim. Im hiesigen Verbandsgemeinderat sorgten vermeintlich erhöhte Messwerte des Grundwassers im Umkreis des Säureteiches für Verwirrung. Die Kreisverwaltung und das Land geben Entwarnung, die aktuellen Messwerte aus dem November weisen abermals keinerlei Erhöhungen und somit Gefahren auf. Die im Rat angesprochenen er-

höhten Werte, die auf Messfehler zurückzuführen seien, erklären sich wie folgt: Vom Herbst 2015 bis April 2016 hatte ein zertifiziertes Labor mittels verunreinigter Messeinrichtungen im Rahmen der Grundwasserüberwachung Proben im Umfeld des Säureteerteiches gezogen. Dies hatte systembedingt zu verfälschten Befunden geführt. Letztendlich konnte dieser Sachverhalt jedoch erst im Juni 2016, unter Mitwirkung von zwei externen Sachverständigen, festgestellt werden. Die damals ermittelten Schad-

stoffkonzentrationen waren demnach nachweislich nicht repräsentativ. Im Juni und Dezember 2016 sowie im November 2017 hat die Kreisverwaltung weitere Proben im Rahmen der Grundwasserüberwachung veranlasst. Sämtliche Messergebnisse haben bestätigt, dass keine relevanten Schadstoffkonzentrationen vorliegen. Weder heute noch in der jüngeren Vergangenheit hat eine relevante Beeinflussung des Grundwassers durch den Säureteerteich stattgefunden.


20. Dezember 2017 | KW 51 

Neue Binger Zeitung | 43

Immobilien

Stellenanzeigen

WEIHNACHTEN, GANZ ENTSPANNT! Architektenhaus Allea

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092 Wir suchen eine Putzhilfe für 2-3 Stunden / Woche auf MinijobBasis nach Büdesheim Tel. 0152/32733405

Stellensuche Stelle als Haushaltshilfe für vormittags gesucht. Ich bin zuverlässig, gründlich und ehrlich catia@gmx.net

Kurierfahrer/innen auf 450,– € Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Ina‘s Reinigung Reinigungskraft m/w auf 450,– € Basis für Bingen, Bingerbrück, Weiler und Bingen-Büdesheim. Zum späteren Zeitpunkt ist Teilzeit möglich. Mind. 10 Stunden/ Woche, Bezahlung nach Tarif. Voraussetzung PKW-Führerschein, gerne auch ältere Personen. Tel. 0174-7398369

Mehr Infos unter www.kern-haus.de/mainz Tel. 06721 / 154 82 10

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

63% Verkauft! Büdesheimer Spitzenlage ab €164.000.– 2-, 3-, und 4 Zimmerwohnungen. KfW 55 zzgl. 3,57% Maklercourtage. Besuchen Sie unser Infocenter Hitchinstraße 3 Mo.-Fr. 15-17Uhr 23.12. 11-13Uhr. TS Immobilien 067197088459

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Baugrundstück, max. 500 m² im Raum Bingen-Bad Kreuznach für Einfamilienhaus gesucht Tel. 0160/2591249 Suchen gr. Acker oder FreizeitGrdst. in Bgn.-Büdesheim und Umgebung zu kaufen. Grdst. müsste einzäunbar sein Tel. 06721/41133

Angebote FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste für Weihnachtsbesuche geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Bgn.-Stadt, 5-räumige Whg., ca. 100m², zum Teil renovierungsbedürftig ab sofort zu vermieten. Tel. 0171/9494092 App., 60m², EBK, TV- u. InternetZugang in Bingen-Stadt ab sofort zu verm. Tel. 0171/9494092 Stellplatz in Büdesheim ab sofort zu vermieten 35€ „Im Kirschgarten 14a“ Tel. 0162/6233985 ab 18.00h

Rentnerin/Rentner

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region

für feste Liefertouren mit Sprinter in KH morgens und/oder nachmittags gesucht. Geringfügig oder Teilzeit.

Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Private Kleinanzeige?

Taxi-Team Wiesbaden Frau Bartelt · 0611 - 404031

Telefon (06721) 91 92 -0

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufangebote Sehr hochwertige Polstermöbel der Fa. Lauser: Sessel und Sofa 2,5-sitzig zu verkaufen… Tel. 0176/44721739

Bekanntschaften Suche nette, attraktive Frau zum Kennenlernen für eine feste Beziehung. Ich, Raucher, 54J., 1,75 m gr., gepfl., wohnh. zw. Bgn.+KH, Hobbies: Kino, Clubbesuche, Spaziergänge. Bitte nur ernstgeneinte Anrufe. Bin zu jeder Zeit erreichbar Tel. 0152/52488510

Stellenanzeigen

Jappsen Ingenieure GmbH Unabhängige Beratende Ingenieure VBI Wir sind ein seit über 40 Jahren erfolgreiches Ingenieurbüro für die Planung und Ausschreibung von Aufzugs- und Förderanlagen. Zur Verstärkung unseres Teams in Oberwesel suchen wir eine/n

Zeichner (m/w) Als Bindeglied zwischen Fachplanungsbüros, Bauherren und Aufzugsfirmen arbeiten Sie in allen Bereichen der Aufzugs- und Förderanlagenplanung mit:    

Zeichnungserstellung in CAD oder MicroStation Erstellung technischer Unterlagen Mitarbeit bei der Ausschreibung und Vergabe Mitarbeit bei der Prüfung und Überwachung von Bauprojekten

Ihre Qualifikationen:    

abgeschlossene Ausbildung CAD- und MS-Office-Kenntnisse sichere und selbstständige Arbeitsweise sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Bereitschaft, sich neue technische Kenntnisse in unserer Branche anzueignen, setzen wir voraus. Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsplatz und eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem gesunden Unternehmen. Bei uns erwartet Sie ein harmonisches Betriebsklima und ein individuelles Einarbeitungs- und Fortbildungskonzept. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Herrn Olaf Ziegler, Jappsen Ingenieure GmbH Hardtweg 10, 55430 Oberwesel gerne auch per Email an: info@jappsen-ingenieure.com Weitere Infos unter: www.jappsen-ingenieure.com


FORD SERVICE |

… die bessere Wahl

UTO PIEROTH

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

fb.com/AutoPieroth

www.auto-pieroth.de

Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

Facebook “f ” Logo

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen  4 Jahre lang

Glasklar im Vorteil!

GmbH & Co. KG

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

10.000,10.000,Diesel-Prämie*

bis zu€

EZ 09/13, KM 32.950, KW 103, PS 140, Farbe: Panther Schwarz Metallic, BiXenonscheinwerfer, Klima, Panorama-Schiebedach, Geschwindigkeitsregelanlage, Vordersitze beheizb., Bordcomputer, uvm. 17.450 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 2x4 Trend

EZ 06/16, KM 59.050, KW 88, PS 120, Farbe: Polar Silber Metallic, Start-StopSystem, Park Pilot System vo. und hi., Ford Navi, Xenon-Scheinwerfer, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage, uvm. 15.950 €

Ford Focus 1.5 TDCi DPF Titanium

EZ 06/16, KM 26.000, KW 70, PS 95, Farbe: Polar Silber Metallic, Ford Navi, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, Berganfahrassistent, Frontscheibe beheizbar, uvm.  13.850 €

Ford B-Max 1.5 TDCi DPF Sync Edition

EZ 02/16, KM 29.600, KW 44, PS 60, Farbe: Frost-Weiß, Klima, Bordcomputer, USB-Eingang, Isofix-Halterung, Berganfahrassistent, Gepäckraumbeleuchtung, uvm.  9.350 €

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

9.990,-

10.990,10.990,-

19.790,Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km.Ford CO2-Emission: Kraftstoff verbrauch Kuga Trend 145 g/km. CO C 110 Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 2-Effizienzklasse: kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

19.790,-

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- €7.000,€

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. 107 g/km. CO Kraft stoffverbrauch Ford Fiesta 2-Emission: CO2-Effi zienzklasse: B Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. CO2-Emission: 107 g/km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- €4.200,€

- 7.000,26.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

26.790,-

33.790,33.790,Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 152 g/ 5,5 l/100 CO2-Emission: Kraft stoffkm. verbrauch Ford Edge, km. CO2-Effi 5-türig, 2,0 lzienzklasse: TDCi 132 kWB(180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €10.000,€

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- 10.000,43.790,-

43.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018. *Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch KA+ Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. g/km. KraftCO stoff verbrauch114 KA+ 2-Emission: CO2-Effizienzklasse: C l Ti-VCT 51 Limousine, 5-türig, 1,2 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €2.000,€

9.990,-

- 2.000,11.990,-

- 4.200,15.190,-

15.190,-

11.990,-

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA €inklusive Klimaanlage und Radio

UVP inkl. Fracht und Ford Ford FIESTA Garantieschutzbrief UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

Jetzt wechseln!

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Diesel-Prämie

Wir präsentieren Neufahrzeuge bis zu von FORD und MAZDA Ford Fiesta 1.25 Trend * 18. - 20. Dezember 2008 Oder keine Plakette? EDEKA aktiv markt Wolst Jetztkeine wechseln! Oder Plakette? Gau-Algesheim

Top Gebrauchte

Kw 51 17  
Kw 51 17  
Advertisement