Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 49

Mittwoch, 6. Dezember 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

06721/155700 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die gĂźnstigsten Zinsangebote Egal ob Ihre Zinsbindung heute aus einer Vielzahl von oder in 3 Jahren endet: Jetzt Egal ob Ihre Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten AnschlussďŹ nanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

0%

s 12 ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! ďŹ nanzieru Kaufpre ¡Egal – ng g la ru ob Ihre Zinsbindung heute ie ch fs nz au na ns ZiuďŹ e ba Ohn Neu ! ng oder ¡in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz im ďŹ ena chlag –us hrau fs ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi¡O blauus aktuelle ra ! e vor Zinsa sichern! Jahr im Vo bis5 zu 3 Jahre – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis â– Ă„nderung Tilgung ns Ohne Zider ! ra Vo 2x kostenlos mĂśglich im e hr Tilgung us Individuelle, ehrliche â–  Ă„nderung der bis zu 3 Ja

undkostenlos persÜnliche Beratung ■Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos mÜglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel

Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■Kaufhausgasse 10

Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de

55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und ßberregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de ßber 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de

95.016

95.016 95.016

Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

„Meet & Greet“ mit den Stars Magic of the Dance am 29. Dezember / Gewinnen Sie ein Treffen Bingen (red). „Magic of the Dance“ zeigt die echte Seele Irlands: Lebendige, atemberaubende Stepptänze, eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, unvergessliche irische Melodien und den rauen Charme der grĂźnen Insel. Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie „Magic of the Dance“. Mitmachen und gewinnen: Mit etwas GlĂźck kĂśnnen Sie die Star-Tänzer der Show „Magic of the Dance“ am 29. Dezember (20 Uhr) im Rheintal-Kongress-Zentrum vor der Show tref-

COMPUTER, HARDWARE, SOFTWARE UND VOR ALLEM SERVICE FĂœR BUSINESS UND PRIVAT

RathausstraĂ&#x;e 3 in Bingen

fen – unter anderem die Hauptdarstellerin Megan Kerrigan. Die dreifache Weltmeisterin im Irish Dance trat in allen groĂ&#x;en Shows des Irish Dance rund um die Welt auf. Die Tänzer steppen Ăźber Tisch und StĂźhle, springen, tanzen, dass die Funken sprĂźhen: „Magic of the Dance“ ist die rasanteste und mitreiĂ&#x;endste Steppshow Irlands. „Magic of the Dance“ vereint die besten Stepptänzer der Welt, atemberaubende Choreographien des achtmaligen Weltmeisters John Carey und eine

Liebesgeschichte: Sie wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der „Herr der Ringe“- und der „Krieg der Sterne“-Saga. Schicken Sie einfach eine Postkarte an die „Neue Binger Zeitung“, Stichwort „Irish Dance“, KeppsmĂźhlstraĂ&#x;e 5, 55411 Bingen. Einsendeschluss ist der 17. Dezember, Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.   Foto: Veranstalter

GOLDANKAUF FEIN auf Seite 9

06721 949 230 20 I info@gaul.it I www.gaul.it

en

Alsenz Grundstßcke ab 623 m² KP: ₏ 69,– / m²

Unternehmer – Villa in Bad Kreuznach Im Herzen des Kurviertels, neubarocke Villa mit Jugendstileinuss. Seit 2000 Betrieb einer exklusiven Wellness-SPA-Oase sowie Vermietung von Ferienwohnungen. Gesamtäche ca. 889 m², Grundstßck 855 m², 8 Parkplätze. Kulturdenkmal, kein Energieausweis erforderlich.

KP: ₏ 1.350.000,–

Oberdiebach 642 m², Hanglage KP: ₏ 20.000,– Stromberg ca. 840 m², Steil-Hanglage KP: ₏ 52.000,–

FĂœ FĂœ FĂœ reicht! FĂœ FĂœ R R R R R RADIKAL REDUZIERT atREDUZIERT OsoR O O O O O rrFĂœ V V V V V V Vo eRADIKAL VORFĂœHRWAGEN ng re la at at ati rr rrre ur Vo Vo Vo N e e e rr ng ng ng la la la so so so ur ur ur N N N C1 Airscape PureTech 82 Selection C1 VTi68 Selection

EZ 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60 KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, EZ: 03/2017, WeiĂ&#x;, Benzin, EURO6, 50 KW/68 PS, Sitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer 1500km, Klimaanlage, Audio-System, SitzheifĂźr nur 11.750,– E zung,Jetzt Geschwindigkeitsbegrenzer, 5-TĂźrer

C3 BlueHDi 100nur Selection (MJ₏2016) Jetzt fßr 9.999,– EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, C4 PureTech110 Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth,Selection Einparkhilfe hinten

EZ: 02/2017, WeiĂ&#x;, EURO6, 80 Jetzt fĂźr nurBenzin, 13.990,– EKW/110 PS, 1500km, Klimaautomatik, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe vorne und hinten, Berlingo BlueHDi 120NebelscheinwerSelection EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, fer, Lichtund Regensensor

3 x C1 1,0 Style

x16.250,– 3¡ EZ. C1 x02/ C1 1,01,0 Style Sty 3 xfßr3 C1 Style Jetzt nur1,0 Tageszulassungen 2012 Jetzt fßr nur 17.990,– E₏

Zentralverrieglung, Tempomat, Bluetooth, Licht- + Regensensor

Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ Berlingo BlueHDi120Farben Selection in verschiedenen

verschiedenen in verschiedenen inSportChic Farben verschiedenen Farbe DS3 in PureTech 130 EZ: 10/2016, Grau, Diesel, EURO6, KW/120 PS, Farben incl. Klima und Radio CD, ZV und88 Servolenkung EZincl. 09/16,Klima Rot, Benzin, 96 KW/130 PS,CD, 2.000ZV Km, Xenon, Servolenkung Licht + Regensensor, incl. Klima incl. und Radio Klima und Radio und und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S 5.000 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, ZentralverRĂźckfahrkamera,schon Sitzheizung,ab Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik 8.500,rieglung, Tempomat, Bluetooth, schon ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Jetzt fĂźr+ nur 21.500,– E 4,0l, Licht- Kraftstoffverbrauch Regensensor, Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l,Ad-Blue auĂ&#x;erorts innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; auĂ&#x;erort kombiniert 4,5l / 100km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert / 4,5l 100km / 100km Jetzt fĂźr nur 15.999,– â‚Ź4,5l103g/km CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) ( VO EG ( VO 71E Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6 l - 3,6 l

Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie kombiniert: 105Gebrauchtwagen g/km finden - Sie 94 g/km CO2-AustoĂ&#x; weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde f junge Gebrauchtwagen finden unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Wir suchen:

BaugrundstĂźcke

Oberdiebach 900 m², Im Potzweiler KP: ₏ 19.000,–

VORFĂœHRWAGEN gr ENl gr zu Rel G Afe elH A n! n! JAHRES-ENDSPURT W W fe fe hn RW R ei ei ei ScR H gr gr EN EN EN FĂœ zu zu zu FĂœ R R R G G G Rhn llhn l A A A A A A el el O W W W W W VO hn V !R R R R R R Sc Sc Sc ht H H H H H H ic

CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NT O E C O H G N E CREATIVE TECHNOLOGIE T O EL L C O H G NIIO O EL LO OG G LE CARACTÉRE

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de                                 Christian Heiko mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.deeifen!

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30 " –18 Uhr | Sa: 9 –13 Uhr "

Ă–ffnungszeiten Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

Bing

erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Aspisheim ¡ Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@ďŹ ba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

Kapitalanlage in Ingelheim

SchĂśne 2-Zimmer-ETW mit groĂ&#x;er Loggia, tollem Ausblick u. gut durchdachtem Grundriss, W. rd. 57 m². Im 5. OG einer Wohnanlage mit 48 Einheiten. Vermietet, JNM â‚Ź 3.960,–

Verbrauchsausweis, 148,5 kWh/(m²a), Erdgas H, Baujahr 1978.

KP: ₏ 82.500,–

FĂœR unsere vorgemerkten Kunden Häuser und Eigentumswohnungen im GroĂ&#x;raum Bingen und Bad Kreuznach.

Attraktives GebäudeEnsemble in Stromberg

bestehend aus 2 Häusern mit insgesamt rd. 369 m² Wohn-/Nutzäche auf einem 814 m² groĂ&#x;en GrundstĂźck. Inkl. Felsen-Weinkeller und Doppelgarage sowie 2 Stellplätzen.

Haus 1: Verbrauchsausweis, 155,5 kWh(m²a), Öl, Holz, Bj. 1980 Haus 2: Verbrauchsausweis, 111,9 kWh(m²a). Öl, Bj. 1982

KP: ₏ 488.800,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 6. Dezember: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim,

Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222

Wir suchen

Vertrauen Sie den Spezialisten für:

DAS BABY DER WOCHE

• Bestrahlungsfahrten

Do. 7. Dezember:

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

• Chemofahrten

• Gruppenfahrten aller Art mit mehreren Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50 Kleinbussen

Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725933030; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160 Fr. 8. Dezember:

Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037

Für Fragen rund um Bestrahlung-, Chemo-, Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten sowie Formalitäten und Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse stehen Schicken Sie uns das Gruppenfahrten Flughafentransfer Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Foto Ihres Babys mit wir Ihnen fachkundig und hilfreich zur Seite. Weihnachtsbaum Johannis-Apotheke, Langgasse 26, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228; Namen, Vornamen, Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581 VIP Service Car Butler Verkauf Wohnort, Geburtstag, Sa. 9. Dezember:

St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 So. 10. Dezember:

Mo. 11. Dezember: Di. 12. Dezember:

Mobil

Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

und 4. Advent 0157· 82 90 3.30 50

Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Mi. 13. Dezember:

Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.630 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Weihnachtsbaumverkauf

Fr., Sa. und So. 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

2. und 3. Advent und Fr., Sa. und So. 10 - 17 Uhr 23. Dezember Sie finden uns in der Nähe vom von 10 - 17Büdesheimer Uhr TH (FH) Kreisel, Richtung B9 in Sie finden uns in der Nähe vom Büdesheimer den Weinbergen. FH Kreisel, Richtung B9 in den Weinbergen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Weihnachtsbaum Verkauf

3. und Advent Sie möchten Ihr4.Haus verkaufen? Fr., Sa. und So. 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Herr Dahlhaus hilft Ihnen gerne dabei! und 23. Dezember von 10 - 17 Uhr

: uns in der Nähe vom Büdesheimer wir finden Dies bietenSie FH Kreisel, Richtung B9 in den Weinbergen.

● kostenfreie Einwertung ● zielorientierte Vermarktung ● Erstellung Notarvertrag ● kostenfreier Energieausweis ● Einzelbesichtigungen ● Gespräche mit Interessenten,

Notar und Ämtern

Jan Rickel Immobilien · An der Wolfskaut 3 · 55411 Bingen am Rhein · www.rickel-immo.de · info@rickel-immo.de


Aktuell

6. Dezember 2017 | KW 49

„Es geht uns so gut wie noch nie“ Wirtschaftsweiser Lars Feld war Redner beim Wirtschaftsforum der Sparkasse Rhein-Nahe

Neue Binger Zeitung | 3

Veranstaltungskalender Stadt

Mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Wochenmarkt in der Adventszeit in der Schmittstraße und Mainzerhof-Eck. MarktZeit in der Adventzeit ab 11 Uhr am Großen Binger Tannenbaum, Speisemarkt bis Mo 1. Januar, Binger Winterwunderland, Mo - Do: 15 - 21 Uhr, Fr: 15 - 23 Uhr, Sa: 12 - 23 Uhr, So: 12 - 21 Uhr, Hindenburganlage 3, Paulaner Biergarten, Bingen. Do 7. Dezember, 19 Uhr, Blauer Donnerstag, 6 € für 4 Proben, WeinZeit in der Vinothek, Bingen. Do 7. Dezember, 9 - 11 Uhr, Frauenfrühstück mit Impuls und Aussprache, Hildegard Bachmann liest aus ihren Werken, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen.

Sparkassenforum mit (v.l.n.r.) Sparkassenvorstand Peter Scholten, Wirtschaftswissenschaftler Professor Lars Feld, Moderatorin Gundula Gause, Günter Jertz (Hauptgeschäftsführer IHK) und Stefan Korus (Handwerkskammer).  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Bereits im vierten Jahr stehe Deutschland wirtschaftlich hervorragend da, das Wirtschaftswachstum sei enorm, es herrsche fast Vollbeschäftigung. Das waren die Kernaussagen von Professor Lars Feld, einer der fünf Wirtschaftsweisen, der auf Einladung der Sparkasse Rhein-Nahe beim alljährlichen Wirtschaftsforum im RheintalKongress-Zentrum das Gutachten des Sachverständigenrats präsentierte und die eigene Meinung einfließen ließ. 800 Personen füllten den Saal bei der von der ZDFIkone Gundula Gause moderierten Veranstaltung. Für den Hausherren, Sparkassenvorstand Peter Scholten, war es kein einfaches Jahr. Trotz Niedrigzinsen konnte durch Umstrukturierungen das Ergebnis aus dem Vorjahr gehalten werden. „Wir haben neue Ertragsquellen erschlossen, sind ins Immobiliengeschäft eingestiegen. Die eigene Gebäude bringen uns nach vorn“, so der Sparkassenchef. „Bis 2020 sind die Erträge stabil.“ Der Wirtschaftsprofessor warnte vor einer expansiven Geld- und Sozialpolitik. Steuersenkungen

seien der falsche Weg, Investitionen notwendig. Und da gäbe es gerade bei der Digitalisierung und in der Klimapolitik genügend Möglichkeiten. Er könne sich eine Minderheitsregierung vorstellen. „Die Bildung einer neuen Regierung kann sich gerne noch hinziehen. Im jetzigen Zustand können keine neue Pakete geschnürt und zusätzlich Ausgaben getätigt werden“, meint Lars Feld. Die Eurokrise sei noch nicht überwunden. Dabei verwies er insbesondere auf Italien. Auch von einer Zinswende sei man noch weit entfernt. „Zinsbewegungen sehe ich erst im Jahr 2019, nachdem die Anleihenkäufe von der EZB reduziert wurden“, bremst Feld die Euphorie auf höhere Zinseinnahmen. Zinserträge von einem Prozent sieht er in der nahen Zukunft als realistisch an. „Drei Prozent sind für die deutsche Wirtschaft normal. Aber bis dorthin ist es noch ein weiter Weg“, so der Wirtschaftswissenschaftler, der an der Universität Freiburg lehrt. Die von vielen Menschen herbeigeredet Krise sieht Feld nicht. Die deutsche Wirtschaft wachse um

rund zwei Prozent in den nächsten Jahren, so seine Prognose. Damit verdopple sich in 35 Jahren das Volkseinkommen. Zwar seien die Löhne seit 2008 angestiegen, doch von einer Überhitzung sei man noch ein gutes Stück entfernt. Es gäbe eine Vollbeschäftigung, aber noch keinen Fachkräftemängel. Der tretet erst ein, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gingen. Deshalb forderte er ein Einwanderungsgesetz, um dem entgegenzuwirken. Der Soli müsse abgebaut werden, verliere er doch 2020 seine Legitimation. Bei der Digitalisierung sei es falsch, immer nur von Glasfaser zu reden. Technologien seien neutral zu sehen. Digitalisierung im Gesundheitswesen bedeute auch das Retten von bis zu 100.000 Menschenleben. Beim Brexit hofft der Professor, dass Großbritannien vielleicht doch noch zu einer erneuten Abstimmung kommt und das Königreich in der EU bleibt. „Es ist schön, in einer Zeit zu leben, in der es uns so gut geht wie noch nie“, damit schloss Lars Feld seinen Vortrag.

Fr 8. - So 10. Dezember, Verwandte sind auch Menschen, Theatergruppe Vorhang auf, Kulturzentrum Bingen, Freidhof 11, Bingen. Fr 8. Dezember, 18 Uhr, Weihnachtskonzert der Musikschule, Ev. Gustav-Adolf-Jubiläumskirche, Gustav-Adolf-Straße 6, Bingerbrück. Sa 9. Dezember, 17 Uhr, Adventskonzert KKM Sponsheim, Pfarrkirche Dietersheim. Sa 9. Dezember, 19.30 Uhr, Basilika bei Kerzenschein, Basilika St. Martin, Basilikastr. 6, Bingen. So 10. Dezember, 17 Uhr, Kirchenkonzert der KKM, Katholische Pfarrkirche St. Aureus und Justina, Büdesheim. Fr 15. - So 17. Dezember, Weihnachtsmarkt, Innenstadt bis hin zum Kulturzentrum, Bingen.

Region Sa 9. Dezember, 18 - 23 Uhr, In sieben Gängen um die Welt, Mittelrhein Momente, Oberheimbach. Fr 8. Dezember, Nikolausmarkt, Nieder-Hilbersheim. Sa 9. & So 10. Dezember, Märchenweihnachtsmarkt, Ober-Hilbersheim. Sa 9. Dezember, 19 Uhr, Weihnachts-Kabarett mit Herrn Knabenschuh, Trollbühne, Naheweinstraße 2, Rümmelsheim.

Neues Jahresheft und Heimatkalender Redewendungen und Weinbrennerei

Aus dem Polizeibericht Hausfriedensbruch Bingen (ots). Am Morgen des 1. Advents meldete sich gegen 1.45 Uhr der Barkeeper eines Lokales und bat um Durchsetzung seines Hausrechtes. Am Ereignisort wurde ein stark alkoholisierter 28-jähriger aus Gensingen angetroffen und der Lokalität wegen Belästigung anderer Gäste verwiesen. Nach erneutem Betreten musste die Polizei wieder gerufen werden und konnte den uneinsichtigen Mann nur noch gefesselt zur Ausnüchterung auf die Dienststelle verbringen. Den jungen Mann erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des Hausfriedensbruches, Widerstandes und Beleidigung gegen eingesetzte Polizisten.

Unter Alkoholeinfluss überschlagen Bingen (ots). Ein 24-jähriger Mann hat sich am Samstagmorgen am Kreisel an der Dromersheimer Chaussee mit seinem Wagen überschlagen. Zeugen meldeten das auf dem Dach liegende Fahrzeug gegen 3.23 Uhr der Polizei. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrer, der unverletzt blieb, ergab 1,93 Promille, weshalb der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde.  Foto: Polizei

Büdesheim (red). Die von der „Byrtze“ Heimatfreunde jährlich erscheinende Byrtze-Post ist ab sofort zum Kauf bei Schmitt Schreiben & Schenken in der Burgstraße und bei Lioba Neumann in der Rathausstraße erhältlich. In der 16. Ausgabe für das Jahr 2017 sind die in diesem Jahr behandelten Vorträge enthalten, so über die Büdesheimer Schulen, die Geschichte der Weinbrennerei Scharlachberg oder über den Gebrauch von Sprichwörtern und Redewendungen und deren Bedeutung. Auch Brauchtümer rund um das Thema Gänse sind beschrieben. „Wir haben das Ganze noch hochwertiger aufbereitet, denn in diesem Jahr wurde, soweit

möglich, alles in bunt gedruckt. Damit erhalten auch die Darstellungen und Fotos eine Aufwertung“ erklärt der Vorsitzende Uwe Schmitt und der 2. Vorsitzende Michael Kerwer ergänzt: „Für unsere Mitglieder ist das Heft im günstigen Jahresbeitrag von 20 Euro schon enthalten. Wir verteilen die Hefte bis Mitte Dezember.“ Besonders stolz ist der Vorstand auch auf den neuen Heimatkalender 2018, den wieder Andreas Kümmerling zusammengestellt hat. Die Motive der Kalenderblätter stammen vom Büdesheimer Künstler Ernst Schumacher, der in seinen Zeichnungen historische Gebäude aus Büdesheim wiederbelebt. Der Kalender kann für 13,50 Euro erworben oder vorbestellt werden. Wer den Verein über den reinen Kauf der Veröffentlichungen hinaus durch eine Mitgliedschaft unterstützen möchte, kann sich über die Homepage www.byrtze.de oder per E-Mail an info@byrtze.de direkt an die Verantwortlichen wenden.


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

– wie Kollege/Kollegin für Königstein gesucht! Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 7.12. - 9.12.2017 Azur Mineralwasser

Trüffel-Pastete und Geflügelfleisch-Pastete

100 g

is

1 Pre 2 Kästen =

versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 6,60 € Pfand (1 L in der Aktion= € 0,29)

Weine zum Feste

20 x 0,5 l

Montecelli Doppio Passo Riserva oder KWV Roodeberg

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

je 0,75 l

(1 L = € 7,99)

je 2 x12 x 1 l

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

1.99

6.99

Entspricht einem Kistenpreis von 3.50!

5.99

Melitta Kaffee

Vittel natürliches Mineralwasser

Iglo MSC Fischstäbchen

verschiedene Sorten, vakuum gemahlen,

6 x 1,5 lFlaschen

verschiedene Sorten, tiefgefroren, z. B. 15 Fischstäbchen

500-g-Packung (1 kg = € 6,98)

3.49

zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,30)

10.99 TOP-Qualität

450 g-Packung (1 kg = € 4,42)

2.69

1.99

Täglich frischer, gewaschener Feldsalat. Zum günstigen Tagespreis!

BIO-Fonds

Classic Sekt

K

verschiedene Sorten 400 ml 1000 ml = 5.73 €

Gourmet-Fonds verschiedene Sorten 500 ml 1000 ml = 4.58 €

2.29 €

– wie Kollege/Kollegin für Königstein gesucht!

2.29 €

0,75 l

(1 l = € 10,65)

Delikate Suppen KöniginPasteten

verschiedene Sorten 400 ml 1000 ml = 5.73 €

100 g (4 Stück)

1.29 €

2.29 €

www.langbein.de

Sie sollten eine abgeschlossene Ausbildung im Lebensmittelhandel haben und/oder bereits mehrere Jahre Berufserfahrung in der Fachabteilung. Außerdem sollten Sie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift besitzen. Und - ganz wichtig - unsere Kunden mit Freude bedienen. Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Sa. von 8.00 - 20.00 Uhr

17160_Anz_Langbein_172x91mm.indd 1

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei:

Sie sollten eine abgeschlossene Ausbildung im Lebensmittelhandel haben und/oder bereits mehrere Jahre Berufserfahrung in der jeweiligen Fachabteilung.

7.99

16.11.17 // KW46 14:52

Wir suchen: zuverlässige Verkäufer/innen für die Fleisch- und Wurstabteilung

Außerdem sollten •SieFrau gute Deutschkenntnisse in Wort Str. und51 Schrift Nolte aktiv-Markt Ulrike Nolte-Balz • Goerdeler • besitzen. Und - ganz wichtig - unsere Kunden mit Freude bedienen. 65197 Wiesbaden-Klarenthal • Email: nolte-balz@edeka-nolte.de

Sie sollten eine abgeschlossene Ausbildung im Lebensmittelhandel haben und/oder bereits mehrere Jahre Berufserfahrung. Außerdem sollten Sie gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift besitzen. Und — ganz wichtig — unsere Kunden mit Freude bedienen. Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Sa. von 8.00 - 20.00 Uhr. Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei: Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Sa. von 8.00 - 20.00 Uhr Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei:

Nolte aktiv Markt · Frau Ulrike Nolte-Balz · Goerdeler Str. 51 · 65197 Wiesbaden-Klarenthal · Tel.: 0611/461011 von 8-13 Uhr · Email: nolte-balz@edeka-nolte.de Nolte aktiv-Markt • Frau Ulrike Nolte-Balz • Goerdeler Str. 51 • 65197 Wiesbaden-Klarenthal • Email: nolte-balz@edeka-nolte.de

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

K

Bargeldlos zahlen mit:


Lorenz Crunchips

Mazetti Balsamico Essig

Tress Teigwaren Großmutters Küche

verschiedene Sorten, ganze Bohnen oder vakuum gemahlen,

verschiedene Sorten, z. B. Crunchips Paprika

Bianco, Tipico oder Rosato

versch. Ausformungen

500-g-Packung

175-gPackung

(1 kg = € 7,54), auch Instant 100-g-Glas

500-g-Packung

0,5-l-Fl. je

(1 kg = € 3,98)

(100 g = € 5,98)

(100 g = € 0,57)

3.77

0.99

2.99

1.99

Rotkäppchen Sekt oder Fruchtsecco

Hohes C

BUKO Frischkäse

Arla Kaergården

verschiedene Sorten,

1-l-Flasche

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

200-gPackung

250-g-Becher

0,75-l-Flasche (1 l = € 3,32)

(100 g = € 0,60)

(100 g = € 0,44)

2.49

1.11

Clementinen

Coca-Cola*, Fanta, Mezzo-Mix*

aus Spanien oder Italien, Klasse I,

und weitere Sorten, (*koffeinhaltig),

2,3-kg-Kiste (1 kg = € 0,97)

1,5-L-PETFlasche

0.88 1.49 Milka Schokolade

Graeger Piccolo

verschiedene Sorten, z. B. Alpenmilch 270 g (1 kg = € 6,96),

0,2-LFlasche

Packung

(100 ml = € 0,50)

zzgl. € 0,25 Pfand (1 L = € 0,66)

2.22

versch. Sorten,

0,75-LFlasche

0.99

1.88

0.99

Warsteiner Premium Pilsener, Herb

Bitburger Premium Pils oder 0,0% Alkoholfrei

Black Angus Rumpsteak

20 x 0,5-L-Flaschen zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10) oder Pilsener 24 x 0,33-L-Flaschen zzgl. 3,42 € Pfand (1 L = € 1,39), Kiste

11 x 0,5-LFlaschen

100 g

zzgl. 2,38 € Pfand (1 L = € 1,27)

(1 L = € 4,92)

3.69

10.99

6.99

2.99

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Jacobs Krönung Kaffee

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Angebote gültig vom 7.12. - 9.12.2017


6 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Bastille Day - Action-Abend Rasanter Actionthriller im KiKuBi

Bingen (red). Am Montag, 11. Dezember, 19.30 Uhr zeigt das KiKuBi Programmkino „Bastille Day“. Spannend und actionreich vom Anfang bis zum Ende überzeugt der Film mit gut choreografierter Action. Der US-Amerikaner Michael Mason, der mithilfe gerissener Taschendiebstähle seinen Lebensunterhalt bestreitet, gerät nach einem Anschlag in Paris ins Visier der Geheimdienste. Der CIA-Agent Sean Briar wird auf ihn angesetzt, um ihn in die USA zu überführen. Aber Mason ist nicht nur unschuldig, er ist auch der Einzige, der die Spur zu den Attentätern zurückverfolgen kann. Gemeinsam decken Briar und Mason eine Verschwörung auf, deren Netz bis in die obersten Reihen des französischen Staatsapparates reicht. Und sie haben nur 24 Stunden, um den nächsten Anschlag zu verhindern... Ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem es um mehr geht, als das eigene Überleben. Foto: studiocanal

AdventskalenderGewinnspiel Die ersten Glückszahlen sind gezogen Bingen (red). Im Adventskalendergewinnspiel des Lions- und Rotarier-Clubs haben folgende Nummern gewonnen: 1. Dezember: 2194, 4227, 2267, 2974, 4040, 1648, 4115, 3489, 2445, 4415, 1594, 2668, 4037. 2. Dezember: 1654, 1508, 3624, 1412, 2599, 2359, 3996, 3134, 4395, 1193, 1729, 2973, 1456, 3667, 2862, 1061, 3020, 863, 2339, 2533, 2146, 3162, 4223, 4333, 1516, 1836, 3104, 505, 3897, 1698, 3860, 4094, 4300, 2095, 3576, 1468. 3. Dezember: 4059, 3544, 1475, 1165, 1696, 3666, 3974, 2019, 703, 2747, 571, 3043, 2411, 2759, 3791, 896, 3241, 4142, 2041, 2585, 4344, 1699. 4. Dezember: 1063, 700, 4246, 2819, 1749, 3832, 3168, 4187, 2880, 4338. 5. Dezember: 875, 2791, 1681, 1249, 2667, 3417, 4093, 3550, 1198, 890, 3980, 3078. 6. Dezember: 3304, 3238, 2238, 1470, 3204, 3420, 4114, 3554, 1090, 2975, 879, 4405, 2545.  Alle Angaben ohne Gewähr.

Kultur

KW 49 | 6. Dezember 2017

Benefizkonzert zugunsten DKMS Programm mit Musik und Vorträgen auf Binger Bühne Bingen (red). Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Technischen Hochschule Bingen lädt am 13. Dezember, 20 Uhr, zum Benefizkonzert zugunsten der DKMS in die Binger Bühne ein. Der Eintritt ist frei. Auf dem Programm stehen die Band Insomnia und das Duo Max Hitschfel und Alex Funk. Der Eintritt ist frei, die erzielten Gewinne werden der DKMS gespendet. Ergänzt wird das Programm durch Vorträge, unter anderem von Rudolf Müller, Lehrer am Stefan-George-Gymnasium. Er war selbst betroffen

und engagiert sich nun ehrenamtlich. Außerdem spricht Dr. med. Tanja Baumgarten, eine ehemalige Schülerin des SGG, die kurz nach dem Abitur selbst Stammzellen gespendet hat und mittlerweile Ärztin ist. „Für viele Patienten ist eine Stammzelltransplantation die letzte oder einzige Chance auf Leben“, betont Natascha Steinbacher vom AStA, „deshalb engagieren wir uns hier.“ Die DKMS registriert potenzielle Spender in ihrer Datei und hilft, für möglichst jeden

suchenden Patienten einen passenden Fremdspender zu finden. Aufgenommen werden die Spender zum großen Teil bei Registrierungsaktionen. An der TH Bingen haben die Studierenden und Mitarbeitenden dieses Jahr wieder die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen. Bis heute konnten fünf von ihnen einem Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken. Möglich ist das an der Hochschule nur durch das ehrenamtliche Engagement von Studierenden, die diese Registrierungen organisieren.

Pechvogel “ erschei n t i m Nachdruck “ Bilderbuch von Karl Stassen / Erlös für kulturelle Zwecke

Bacharach (red). Rechtzeitig zum Beginn der Weihnachtszeit kommt ein neues Kinderbuch auf den Markt, das Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und weiteren Verwandten von Kindergartenkindern in Bacharach und Umgebung als Geschenk für ihre Lieben sicher gefällt. Es handelt sich nämlich um ein ganz besonderes Bilderbuch, das von einem Bacharacher Künstler geschrieben und gezeichnet wurde und dessen Handlung an nahen, bekannten Orten wie dem Alten Haus und der Ruine Fürstenberg spielt. Der Autor, Karl Stassen, hat das Buch im Selbstverlag vor 70 Jahren herausgebracht und damals, nach Aussage seines Sohnes Arno Stassen, mehr als 10.000 Exemplare verkauft.

Ein Bild daraus beeindruckte den Bacharacher JeanMarc Petit am meisten: „Der Zauber, der von diesem Bild ausgeht, ist so stark, dass die Ruine Fürstenberg in Oberdiebach für mich

immer noch die geheimnisvolle Burg geblieben ist, wo der kleine Junge gefangen gehalten wurde.“ Jean-Marc Petit will das bezaubernde Bilderbuch, das in der Umgebung von Bacharach spielt, die Nachwelt erhalten. In einem Nachdruck bringt er das Kinderbuch wieder auf den Markt. Erhältlich ist es für 20 Euro im „Antikerie Bacharach“ von Yvonne Roth, Obergasse 15, sowie bei Lotto-Toto Jauch am Marktplatz und in der Tourist-Information. Der Erlös aus dem Verkauf kommt einem kulturellen Zweck zu gute. Bereits im vergangen Jahr hatte Petit das Buch „Das Rosel von Bacharach“ nachdrucken lassen. Den Erlös spendete er an das Theaterfestival „An den Ufern der PoFoto: Verlag esie“. 

Klassischer Gesang Kreis-Fassenacht Zum Kulturpreis bewerben Region (red). „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, sagte bereits der Philosoph und Schriftsteller Friedrich Nietzsche. Getreu diesem Motto schreibt die Stiftung „Kultur im Landkreis MainzBingen“ den Kulturpreis für das Jahr 2018 in der Sparte Musik aus. Gesucht werden Gesangsbeiträge im Bereich der Klassik. Dazu können sich Teilnehmer mit bis zu zwei Werken aus zwei unterschiedlichen Epochen bewerben. Die Stücke sollten insgesamt maximal 15 Minuten dauern und dürfen solistisch oder mit musikalischer Begleitung vorgetragen werden. Ein weiteres Teilnahmekriterium ist, dass die Künstler

im Landkreis geboren oder wohnhaft sind, beziehungsweise einen speziellen Bezug zum Landkreis haben. Der Kulturpreis ist mit 3.000 Euro dotiert und gliedert sich wie folgt: Erster Preis 1.500 Euro; zweiter Preis 1.000 Euro, dritter Preis 500 Euro. Bis Mittwoch, 28. Februar, können die Anmeldungen eingereicht werden. Nähere Informationen gibt es bei dem Kulturbeauftragten des Landkreises Mainz-Bingen, Michael Roth, telefonisch unter 06132-787-1013 oder per E-Mail an kultur@mainzbingen.de. Der Ausschreibungstext ist auf der Homepage der Kreisverwaltung Mainz-Bingen zu finden.

Karten erhältlich Bingen/Region (red). Die Kreis-Fassenachtssitzung bietet Närrinnen und Narrhallesen wieder ein spannendes Programm: Mit dabei ist unter anderem Fastnachts-Urgestein und „Obermessdiener“ Andreas Schmitt, bekannt als Sitzungspräsident der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“. Wie erwartet ist auch in diesem Jahr die Resonanz enorm. Wer noch Karten für die Veranstaltung am Sonntag, 21. Januar, 17.11 Uhr, im RheintalKongress-Zentrum in Bingen ergattern will, sollte sich jetzt beeilen. Die Eintrittskarten kosten 17,50 Euro. Für die An- und Abreise der Gäste stellt der Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) einen kostenlosen Bustransfer zur Verfügung. Zu erhalten sind die Eintrittskarten im Kulturbüro der Kreisverwaltung, Auskünfte zu Kartenverkauf und Bustransfer erteilt der Kulturbeauftragte Michael Roth, Tel. 06132-787-1013, E-Mail: kultur@mainz-bingen.de.


... machen Bingen schöner! ... machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen ... wir machen Bingen Bingen schöner! schöner!

... wir machen Bingen schöner! In gewohnt hoher Bauqualität In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: bieten wir Ihnen:

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! PUR! Provisionsfrei! Provisionsfrei! Direkt Direkt vom vom Bauträger Bauträger Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch dabei sein! Jetzt können Sie noch dabei sein!

Elektrische Rollläden Elektrische Rollläden Hochwertige Bodenbeläge Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar Dusche barrierefrei begehbar 2 Aufzüge pro Haus von 2 Aufzüge pro Haus von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Modernste Elektro- und Modernste Elektro- und Sanitärinstallation Sanitärinstallation und vieles mehr... und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne! Wir informieren Sie gerne!

W W ii rr ss ii n nd d ss tt o o ll zz a au u ff B Ba au u ff o o rr tt ss c ch h rr ii tt tt u un nd d Ve Ve rr k ka au u ff !!

5 d rr 2 0 u 60% 50 0% %von de e20 2Komfortwohnungen 0 K Ko om m ff o o rr tt w wo oh hn nverkauft. un ng ge en n b e ss ii n d e rr ü b u ss e vv e k Noch be e rrDer e ii ttRohbau n ist d iikomplett e ss e e rr ffabgeschlossen. üh he en n R Ro oh h ba akönnen up ph ha aSie edabei e rrsein. ka au u ff tt

Wir freuen uns über so viel Vertrauen – Noch können auch Sie dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! Wir unsinüber so viel – Noch können SieWohneinheit dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! Sie alsfreuen Käufer, haben der jetzigen PhaseVertrauen noch die Möglichkeit, Einfluss auf Ihre auch zukünftige zu nehmen. Von der Gestaltung des Grund-

IIEE UN S UN S EEN N

AANN SS

RRUFUF

KNETTEL-STRASSE Sie als29 Käufer, habender in zu derverwendenden jetzigen Phase Materialien noch die Möglichkeit, auf eigenen Ihre zukünftige Wohneinheit zuso nehmen. Von der Gestaltung des Grundrisses bis zur Wahl können SieEinfluss noch Ihre Ideen einbringen und der entsprechenden Einheit Ihre ganz KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen amWahl Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. risses bis zur der zu verwendenden Materialien können Sie noch Ihre eigenen Ideen einbringen und so der entsprechenden Einheit Ihre KNETTEL-STRASSE 29 NoteStrom. verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wertganz auf Rheinblick persönliche – Wohnen am Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. .Rheinblick 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem persönliche Note verleihen! Auch beimit diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allenRollläden, unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, auf – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit Aufzug, elektrische Fußbodenheizung, hochwertige besonderen Fliesen- und Wert Parkett. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und durch großem hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und . 94 m² erleben Siegroße kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge großem sind seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und Fensterelemente für helle undmoderner freundlicheund Wohnräume blick-Balkon.böden, Diele, große Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche und sind seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und böden, Fensterelemente für helle undmoderner freundliche Wohnräume wanne. Hauswirtschaftsraum und Tageslicht-Bad zusätzlicher Abstellraum auf Dusche der 2. OGsomit Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren blick-Balkon. Diele,zufriedener Schlafzimmer, mit und Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGsomit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvorBalkon Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ortauf vonauf derhöchster zentralen wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum der 2. OG- Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in Bingen am . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvorBalkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ort von der zentralen Lage mit wunderbarem BlickDies auf die Germania und den Rheingau in Bingen zur am traumhaft schöner EUR Rhein, dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. ist das letzte Grundstück am Rochusberg . –Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undmacht. Balkon auf309.000,– höchster die dieses Bauvorhaben so einmalig macht. Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur – traumhaft Rhein, schöner Blick! EUR 309.000,– von Eigentumswohnungen. – traumhaft Bebauung schöner Blick! EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: Bebauung KNETTEL-STRASSE 29 von Eigentumswohnungen. IHR ANSPRECHPARTNER: KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Gartenund Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 sen bereich. Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener EUR 320.000,– Fax adewanne, Gartenund Tel. 06721-4919956 06721-4919847 Jan Rickel Bauträger & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– Fax GmbH 06721-4919956 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– An der Wolfskaut 3 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: 55411 Bingen am Rhein wertige ■■ Gegensprechanlage An der Wolfskaut 3 TTUNG Bodenbeläge elektrische Rollläden mit Monitor 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus info@rickel-immo.de schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847 06721-4919847

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


Aktuell

8 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Kinderhilfe Bapatla e.V. Waldalgesheim (sh). Als 1995 ein junger Priester aus Indien auf Einladung eines Ehepaares, das sein Studium finanzierte, nach Deutschland reiste, ahnte niemand, dass sein Besuch der Grundstein für ein außergewöhn-

liches Hilfsprojekt ist. Aus diesem Besuch entstand die Kinderhilfe Bapatla e.V. mit Sitz in Waldalgesheim, die seit über zwanzig Jahren in Südindien Kinder und Familien bei ihrer Entwicklung für eine chancenreiche Zukunft unterstützt

und begleitet. Dabei reichen die Projekte vom Bau von Häusern, einem Kinderheim, einem Kindergarten bis hin zu Mikrokrediten zur Förderung der Selbstversorgung oder einem Mädchenhostel. Alle Spenden kommen direkt an,

zwei indische Pfarrer betreuen die Projekte vor Ort. Zudem beschäftigt der Verein Lehrer, Erzieherinnen, Köchinnen, Hausmeister und Hilfskräfte. Und das ist wohl ebenfalls eine Besonderheit: Die Vereinsmitglieder reisen regel-

Thomas Munzlinger, Vorsitzender

Alfred Kraus, 1. Kassenwart

Gemeinsam treibt uns die Kraft an, Kindern eine Chance auf ein menschwürdiges Leben zu ermöglichen. Vor allem Bildung kann die Spirale der Armut durchbrechen. Die Generation der Kinder, die wir seit 1995 unterstützen, hat dies erkannt. Aus dieser Erkenntnis und gemäß unseres Leitspruches „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde 2014 die Kinderhilfe „Chariable Trust“ mit Sitz in Bapatla gegründet. Der Verein wurde 2017 als gemeinnützig anerkannt und unsere große Herausforderung ist es, diesem Verein das Gehen beizubringen. Dies werden wir durch die Unterstützung unserer langjährigen Projektleiter sowie materielle Hilfe leisten. Ehemalige Kinder aus unseren Projekten treten in den Verein ein und unterstützen diesen.

Schon vor der Gründung des Vereins habe ich die Finanzen verwaltet. Durch viele persönliche Kontakte und Besuche kann ich versichern, dass jede Spende zu 100% bei den Kindern in Bapatla ankommt. Die Kinder kommen durch unsere Hilfe aus dem Elend heraus, erhalten eine gute Schulausbildung, erlernen einen Beruf, begabte Schüler können studieren. Diese gezielte Hilfe treibt mich an. Ebenso stolz bin ich auf die Erfolge, die die Vergabe von Mikrokrediten bewirken. Diese werden nur an Frauen gegeben, die dadurch eigenes Einkommen erwirtschaften, ihr Selbstwertgefühl steigern und ein kleines Stück unabhängiger werden von ihren Männern.

Manuela Baltz, Vorstandsmitglied und Fotografin Natürlich wollen wir die Pateneltern unserer Kinder so oft wie möglich über ihre Patenkinder und aktuelle Ereignisse im Projekt informieren. Auch unsere Internetseite braucht von Zeit zu Zeit ein Update. Daher reise ich regelmäßig nach Indien, besuche die Projekte und alle Kinder. Ich verschaffe mir einen Überblick über die aktuelle Situation jedes Kindes, fotografiere sie und kann - wenn nötig - direkt mit unseren Projektleitern handeln. Die logistische Herausforderung, Bilder von ca. 700 Kindern und Jugendlichen an ihre Paten zu verschicken, kann nur mit ebenso begeisterten Helfern gelingen.

mäßig nach Indien, besuchen die Einrichtungen, erfahren was bisher geleistet wurde und wo noch Potential besteht. Die Neue Binger Zeitung hat bei den Vereinsmitgliedern rundgefragt.  Fotos: privat 

Reinhard und Magda Altendorf, Vorstandsmitglieder Wir haben gemeinsam die Aufgabe übernommen, die persönlichen Daten und die dazugehörigen Patenschaften der Kinder für den Verein zu verwalten. Im Laufe der Zeit sind bereits weit über 1.000 Kinder und entsprechende Familien unterstützt worden. Allein im Einsatz bei der Tsunami-Katastrophe im Jahre 2004 konnte über 11.000 Flutopfern individuell geholfen werden. Wir sind Ansprechpartner zu allen Fragen der Pateneltern in persönlicher sowie schriftlicher Form und sind auch vor Ort zur Stelle, wo immer erforderlich.

Günter Piroth Wer mich kennt weiß, dass ich mich in vielen Vereinen und Organisationen engagiere. Die Kinderhilfe Bapatla begleite und unterstütze ich schon von Anfang an. Meine Frau und ich haben mehrere Patenkinder vom Kindergarten bis zur High School unterstützt. Oft bin ich mit Freunden und Spendern nach Indien gereist, habe Kontakte geknüpft und neue Projekte aufgetan, weil so die Effektivität des Projektes am besten gezeigt werden kann. Aber nicht nur vor Ort sehe ich meine Aufgaben, sondern auch in der Organisation von Veranstaltungen des Vereins in Deutschland und auch in der Beratung und Werbung von Spendern und Pateneltern.

Kurz und Knapp www.kinderhilfe-bapatla.org Aktuell wird der neue Verein „Kinderhilfe Chariable Trust“ in Indien aufgebaut. Der Verein freut sich über finanzielle Unterstützung zur Schaffung eines permanenten Anlaufpunktes für die Kinder, Jugendlichen und Mitglieder. Übernehmen Sie eine Patenschaft für 130 Euro im Jahr oder helfen Sie mit einer Einzelspende.


Weihnachtswünsche werden wahr

Schlachtfest! jeden Mittwoch

Rinderbraten vom Jungbullen mit der richtigen Reife aus der Keule 1 kg ................12,90 € 1 kg ................11,90 € Sauerbraten vom Jungbullen mit der richtigen Reife, bratfertig eingelegt 1 kg ............... 12,90 € Rinderroulade mit Senf und Dörrfleisch pikant abgeschmeckt 1 kg ............... 12,90 € Schweineschnitzel aus der Oberschale, mager und zart Schweinegeschnetzeltes mit Kräutern fein gewürzt 1 kg ............... 11,90 € Adventsbraten mit Kräutern gewürzt und mit Apfelstückchen gefüllt 1 kg ................... 10,90 € 1 kg ........................ 8,90 € Fleischwurst* Goldprämiert 1 kg .......................... 9,90 € Rindswürstchen* pikant gewürzt D onne tag, für diers schnelle Küche4. 2. 20 1 kg16 .......................... 8,40 € Hackfleisch gemischt von Rind und Schwein

FCV-ALTWEIBERBALL

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Ü 30

Fastnachtssamstag,

06. Feb. 2016

Pyramide Mainz

Bei Ihrem Einkauf erhalten Sie:

Kostenlose Wurstsuppe Bitte Behälter mitbringen!

Weihnachtsbaumaktion

Turnhalle Ockenheim Frei nach dem Motto:

Leberwurst Blutwurst Wellfleisch Stichpfeffer fertig gekocht Leberklöße

Bürgerhaus Finthen

MUSIK mit den Maskenba Samstag, 09.12.17 ll „FASSENACHT WIE FRIEHER !!!“ in der

*mit Phosphat

gültig vom 9. Dezember bis 23. Dezember 2017

Samstag, 16.12.17

nur am 2. und 3. Adventwochenende Samstags und Sonntags von 09:00-17:00 Uhr Frischegarantie – kostenl. Glühwein – Überraschungen für die Kinder – Günstige Erzeugerpreise! Sie finden uns in der Nähe des Kutscherecks, Schwarzgewann, die Kultur wird von den Straßen Büdesheim-Dromersheim/ Ockenheim ausgeschildert.

Weitere Infos unter: www.lespatrons.de

Weihnachtspop im Weingut Vino Fredi in Bingen-Kempten

Und den Weihnachtsbraten aus eigenem Jagdrevier bekommen Sie bei uns auch! Fam. Schwantzer, Tel. 0171-77 12 718

www.lespatrons.de

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

R

ENÜBE E UND GEG S A O Z L A S EN DER DIREKT NEB ER-RUMPF. VON KRUG

Gold

n i e F f u a k n a 5 % Gold N mehr Bargeld INGE AKTION

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


Aktuell

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Religionsspaziergang

KW 49 | 6. Dezember 2017

CSM öffnet Himmelsbäckerei Spende von 5.000 Euro an Grundschule an der Burg Klopp

Adventskaffee

Selbsthilfegruppe

Hinterbliebene Am Freitag, 15. Dezember, 16 bis 18 Uhr, findet der nächste „Kreativ-Workshop für trauernde Kinder und Jugendliche“ im Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, statt. Dazu sind alle Kinder und Jugendlichen von sieben bis 17 eingeladen, die um einen nahestehenden Menschen trauern.

Bingen (dd). Alle Jahre wieder in der Vorweihnachtszeit öffnet CSM Bakery Solutions seine Himmelsbäckerei. Dreißig Schüler aus der Grundschule an der Burg Klopp waren in diesem Jahr dort, um duftende Weihnachtsplätzchen zu backen und eine Spende über 5.000 Euro in Empfang zu nehmen. Schul-

leiterin Michaela Heintke und Bürgermeister Ulrich Mönch nahmen den Scheck stellvertretend für den Förderverein von Frans Theeuwes, Geschäftsführer CSM Deutschland, in Empfang. Die Schulleiterin verriet auch schon, was mit der Summe gemacht werden soll: „Der Förderverein plant einen Ausflug

aller Klassen.“ Für den Bürgermeister ist es eine tolle Aktion des Unternehmens: „Damit erhalten die Kinder einen Einblick in eine Firma. Einige Kinder haben einen Migrationshintergrund und CSM leistet mit der Himmelsbäckerei einen Beitrag zur Integration.“  Foto: E. Daudistel

Silberbauer neuer SPD-Vize Winter berichtete über Stadtpolitik

Beratung

Johanneskirche Die segnenden Hände Gottes stehen im Zentrum des Abendgottesdienstes der Evangelischen Johanneskirchengemeinde am 2. Advent, 10. Dezember, 18 Uhr, Mainzer Str. 44.

Rente Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung einschl. Knappschaft-Bahn-See: Donnerstag, 14. Dezember, 9 - 18 Uhr, IKK Südwest. Termine bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721-495709, E-Mail: Wolfgang.Eberhard@yahoo.com.

Büdesheim. Die AWO lädt am Mittwoch, 13. Dezember, 14 Uhr, zu einem festlichen Adventsnachmittag mit Kaffee, Kuchen und weiteren kulinarischen Angeboten ein. Treffpunkt ist das AWO-Haus im Brunnenweg 12. Mit Geschichten zum Advent, Besuch des Kindergarten und mit weiteren Überraschungen zur Adventszeit ist ein gemütlicher Adventsnachmittag vorbereitet. Ein Hol- und Bringdienst ist eingerichtet: H. Gilles, Tel. 06721-47995.

Alt und Jung singen Gemeinsames Singen für Jung und Alt im AWO-Seniorentreff Freidhof 11, Donnerstag, 7. Dezember, 16.3017.15 Uhr, unter der Leitung der Musikschule der VHS. Diese Veranstaltung ist gebührenfrei.

Café 55+ Dietersheim. Am Dienstag, 12. Dezember, lädt die Pfarrgemeinde ab 15 Uhr zu einer stimmungsvollen Adventsfeier mit Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim ein.

Anmeldung möglichst bis 12. Dezember, Tel. 06721-18588131; E-Mail: hospizarbeit@malteserbingen.de. Kostenbeitrag: 5 €.

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Mainz, hält am Mittwoch, 20. Dezember, 9 - 12 Uhr, einen Sprechtag bei der Stadtverwaltung, Rochusallee 2, ab. Wegen des Datenschutzes werden Auskünfte nur unter Vorlage des Personalausweises erteilt. Für die Auskunftserteilung über die Daten Dritter - auch des Ehegatten - ist die Vorlage einer Vollmacht erforderlich. Terminvereinbarung Tel. 06721-184-105 mit Angabe des Namens, des Aktenzeichens sowie des Beratungswunsches unbedingt erforderlich.

Adventskonzert Gaulsheim. Die Musikvereinigung lädt am 2. Adventssonntag, 10. Dezember, 17 Uhr, zum Adventskonzert in die Pfarrkirche ein. Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Der Verein freut sich über eine Spende zugunsten seiner Jugendarbeit.

Am Mittwoch, 13. Dezember, 17 Uhr, Treffpunkt Tourist-Information, Rheinkai 21, findet ein abendlicher Religionsspaziergang statt, der das Zusammenleben von Katholiken, Protestanten und Juden im 19. Jahrhundert veranschaulicht. Kosten: 12 $ pro Person bei Anmeldung über die Tourist-Information, Rheinkai 21, Tel. 06721-184205/-206, E-Mail: tourist-information@bingen.de. Bei Buchung über www.adticket.de kosten die Karten 14,40 $.

Das nächste Treffen der ILCO Selbsthilfegruppe findet am Donnerstag, 7. Dezember, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, statt. Auskunft erteilt: Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.

Termine Stadt Bingen

Adventsfrühstück Alle Mütter und Väter mit Babys oder Kleinkindern sind ganz herzlich zum Eltern-Kind Adventsfrühstück am Dienstag, 12. Dezember, 10 – 11.30 Uhr, ins caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstr. 8, eingeladen.

AWO Der Vorstand des SPD Ortsvereins. Edmund Schütz, Sören Rausch, Gabi Peter, Sascha Kilian, Anne Schütz, Rouven Winter, Frank Silberbauer, Brigitte Göbel und Dieter Birkholz (v.l.r.).  Foto: privat. Kempten/Gaulsheim (red). „Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe und die weitere Arbeit für Kempten und Gaulsheim. Mir ist es wichtig, dass wir unsere Stadtteile voranbringen und konkrete Politik machen, die sich bemerkbar macht“, erklärt der frisch gewählte stellvertretende Vorsitzende des SPD Ortsvereins Bingen-Ost, Frank Silberbauer. Bei den Sozialdemokraten waren Nachwahlen notwendig geworden, da der bisherige stellvertretende Vorsitzende, Michael Hüttner, innerhalb von Bingen verzogen ist. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit Frank Silberbauer eine junge, engagierte Stimme voller Tatendrang ganz vorne mit dabei haben“, erklärt der

Ortsvereinsvorsitzende Rouven Winter. „Wir sind auch sehr dankbar für die langjährige und gute Zusammenarbeit mit Michael Hüttner, der bis 2016 lange Jahre Vorsitzender unseres Ortsvereines war und auch vorher schon den Ortsverein in Vorstandsfunktionen entscheidend mitgeprägt hat“, so Winter weiter. Neben den Vorstandsnachwahlen standen auf der Jahreshauptversammlung der Sozialdemokraten auch Ehrungen an. So wurde der Vorsitzende Rouven Winter für 10 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Darüber hinaus berichtete Winter über die Stadt- und Kreispolitik. „Insbesondere die Themen bezahlbarer Wohnraum, vernünf-

tiger Busverkehr und ÖPNV, sowie das Thema Parken in der Innenstadt wurden von der SPD aufs Tableau gebracht. Wir brauchen mehr Wohnungen, der Busverkehr darf nicht zusammengestrichen werden und wer in Bingen wohnt oder einkaufen möchte, der muss einen Parkplatz finden, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen“, führte Winter die Positionen der SPD aus. Für Gaulsheim bekräftigten die Sozialdemokraten noch einmal den Wunsch nach Verschönerung des Ortseinganges. Hierzu hat die SPD einen Antrag für den kommenden Stadtrat gestellt. Auch das Thema der Regierungsbildung im Bund bewegte die Mitglieder der SPD vor Ort.

Dietersheim. Die Weihnachtsfeier der AWO findet am Donnerstag, 14. Dezember, 14.30 Uhr, im AWOHeim statt.

Adventsmeditation Seit vielen Jahren bietet die Rochuskapelle Gelegenheit, zum bevorstehenden Fest etwas Ruhe zu finden. Pater Elmar Theisen gestaltet am Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr, eine Meditation mit dem Titel „Von Engeln begleitet“. Einfühlsame Texte begleitet von Panflöte, Harfe, Gesang und Orgel.

Gesprächskreis Am Sonntag, 10. Dezember, trifft sich der Gesprächskreis „Laudato Si“ um 14 Uhr vor dem Klostercafé der Abtei St. Hildegard.


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 11

Weihnachtswünsche werden wahr mit „Spezialitäten“ wunderbar! Ohne Stress heute schon für Weihnachten planen! Schlemmerfilet Filetpfännchen Adventszöpfe Adventssteaks Adventsbraten Rinderbraten Rinderfilet Fondue-Fleisch

- vom Schwein, gefüllt mit Gemüsefarce und mit Schinken umhüllt - mit Rahmsoße, in Aluminiumschale (zum Garen 20 Min. im Backofen bei 160°) DER MEISTERTIPP FÜR HEILIGABEND - im Blätterteig, gefüllt mit Mett und Äpfeln - mit Äpfeln und Majoran - vom saftigen Kammstück, gefüllt mit Apfel und aromatischem Majoran gewürzt - mit Burgundersoße in Aluminiumschale (zum Garen 70 Min. im Backofen bei 160°) - zart und edel, ideal zum Kurzbraten, eine wahre Delikatesse! - von der Pute, Kalb, Schwein und Rind

Lachs Kaninchen Frischgeflügel

- mit feiner Weincremesoße in Aluminiumschale (zum Garen 20 Min. im Backofen bei 160°) - aus Freilandhaltung: Ente, Gänse, Perlhühner, Hähnchen, Maispoularden, Annahmeschluss für Frischgeflügel 15.12.16

Verschenken Sie Genuss! Weihnachtlich verpackte und dekorierte Wurstspezialitäten aus Ihrer Qualitäts-Metzgerei.

Metzgerei Petry · 55411 Büdesheim · Saarlandstraße 101 · Tel. (06721) 4 11 33

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

– Anzeige –

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich? Schimmel oder Ausblühungen? Sanieren mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN-Garantie

N

ahezu jeder Hausbesitzer wird irgendwann mit nassen Wänden im Keller oder Wohnbereich konfrontiert. Durch Feuchtigkeit in Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen, Salpeter und Abplatzungen, die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger und bleibt unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen. Der Wert der Immobilie wird dadurch nachhaltig gemindert.

Die BKM.MANNESMANN AG löst Probleme mit feuchten Wänden zuverlässig. Von innen, ohne auszuschachten. Das System und die Produkte der BKM.MANNESMANN AG sind technologisch revolutionär. Die Wände werden trocken, bleiben garantiert atmungsaktiv und das Mauerwerk erhält seine natürliche Fähigkeit zur Wärmedämmung zurück. Die Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Produkte wurde von der staatlichen Materialprüfungsanstalt Nordrhein Westfalen bestätigt.

Die BKM.MANNESMANN AG gibt 25 Jahre Hersteller-Garantie auf diese Wirksamkeit. Unser traditionsreicher Name steht für 125 Jahre deutsche Industriegeschichte. Sie sind Hausbesitzer und haben Probleme mit Feuchtigkeit im Keller oder im Wohnbereich? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Schadensanalyse. Dieser Service ist für Hausbesitzer kostenlos, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ihr Partner und Stützpunkt der BKM.MANNESMANN AG vor Ort: .. .. BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 55494 Rheinböllen

06764 .749 50 23 info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-bautenschutz.de


Aktuell

12 | Neue Binger Zeitung

Soziale Stadt „Bingerbrück“ ZWOZWO im Advent Bingen (red). Das ZWOZWO in der Koblenzer Straße 22 ist im März als Begegnungstreff gestartet. Inzwischen gibt es neben dem offenen Treff, mittwochs von 15 bis 18 Uhr, noch weitere Angebote. In Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten, der Musikschule und dem Heimatverein haben das Team des ZWOZWO und die Quartiersmanagerin Juliane Rohrbacher ein buntes Programm für die Vorweihnachtszeit zusammengestellt. Zu den Veranstaltungen von „ZWOZWO im Advent“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

ben den vielen kreativen und kulinarischen Angeboten wird dieses Jahr auch das Quartiersmanagement vor Ort sein und die Einsendungen des Logo-Wettbewerbes für die „Soziale Stadt Bingerbrück“ präsentieren. Sie haben noch nicht mitgemacht? Jeder kann bis zum 8. Dezember einen Vorschlag einreichen. Infos gibt es unter Aktuelles auf www.bingen. de/soziale-stadt. Samstag, 16. Dezember, ab 11 Uhr, Grundschule am Mäuseturm, Herterstraße 35. Die Weihnachtsgeschichte zum Mitsingen und Zuhören

Viele Ideen zum Basteln bringt die Kita Sonnenschein mit ins ZWOZWO. Elternverein und Kinder laden ein, gemeinsam kreativ zu werden. Dienstag, 5. Dezember, 14.30 bis 17 Uhr. Ehem. Sitzungssaal (1.OG), Koblenzer Straße 22.

Erzählt wird die Weihnachtsgeschichte von Elfriede Franz. Unterstützt wird sie dabei von den Kindern des Kindergartens St. Hildegard mit traditionellen und modernen Weihnachtsliedern. Mitsingen erlaubt. Mittwoch, 20. Dezember, 15.30 bis 16.30 Uhr, EG, Koblenzer Straße 22.

Nikolauskonzert

Last Minute: Weihnachtspost

Die Schüler der Musikschule präsentieren ihr Können an verschiedenen Instrumenten. Es gibt Kaffee, Kakao und Kuchen. Mittwoch, 6. Dezember, ab 15 Uhr, Ehem. Sitzungssaal (1.OG), Koblenzer Straße 22.

Sie möchten auch noch gute Wünsche an Ihre Lieben versenden? Warum nicht auf selbst gestalteten Karten? Rohmaterial für individuelle Weihnachtskarten steht zur Verfügung, gebastelt wird gemeinsam – nur schreiben muss man selbst. Donnerstag, 21. Dezember, 14 bis 16 Uhr, EG, Koblenzer Straße 22.

Weihnachtsdeko selbstgemacht

Fotos und Erzählsches Fotografien aus der Nachkriegszeit in Bingerbrück werden vom Heimatverein gezeigt. Gemeinsam kommt man darüber ins Gespräch und ruft ein Stück Stadtteilgeschichte in Erinnerung. Donnerstag, 14. Dezember, ab 18.30 Uhr. Ehem. Sitzungssaal (1.OG), Koblenzer Straße 22 Weihnachtsmarkt in Bingerbrück Alljährlich wird die Grundschule am Mäuseturm zum weihnachtlichen Mittelpunkt, wenn der Weihnachtsmarkt ansteht. Ne-

Jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr ist Juliane Rohrbacher, Quartiersmanagerin für das Programmgebiet der „Sozialen Stadt Bingerbrück“, im ZWOZWO mit einer Sprechstunde für Fragen rund um den Stadtteil vor Ort. Kontakt: Juliane Rohrbacher, Quartiersmanagement, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück, Telefon: 0160 - 55 11 53 1, E-Mail: juliane.rohrbacher@bingen.de

Foto: shutterstock

KW 49 | 6. Dezember 2017

Genuss bereits vor den Feiertagen „Kellerführung in den Stadtteilen“: Es geht nach Dromersheim, Kempten und Büdesheim Bingen (red). Am Samstag, 16. Dezember, 18 Uhr, heißt es „Kellerführung in den Stadtteilen“. Dann öffnen die Weingüter Wendel (Büdesheim), Bretz (Kempten) und Hochthurn (Dromersheim) ihre Keller. Gästeführerin Anja Diener wird lebendig und informativ auf die jeweilige Historie eingehen. Auch im Keller des „100-Fenster-Hauses“ in der Büdesheimer Saarlandstraße wird sie Wis-

senswertes über das ehemalige Wohnhaus von Etienne George zu berichten haben. Treffpunkt ist das Alte Rathaus in Büdesheim, in die Stadtteile wird dann mit dem Bustransfer gefahren. Natürlich darf man sich auch bei dieser Führung auf kleine flüssige und kulinarische Genüsse freuen. Kosten: 45 Euro pro Person (inklusive ein Glas Wein, 0,1 l, und eine kleine regionale Köstlichkeit

an jeder Station). Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184-205/206, E-Mail: tourist-information@ bingen.de. Für das kommende Jahr sind weitere Kellerführungen und auch natürlich andere Stadtführungen in der Planung und so ist ein entsprechender Gutschein doch ein passendes Weihnachtsgeschenk.

Oberbürgermeister sichert weitere gute Zusammenarbeit zu Seniorenbeirat beschließt neue Geschäftsordnung/ mehr Gehör in den Ausschüssen

Mitglieder des Binger Seniorenbeirats mit der Demografiebeauftragten Anette Maßmig und Oberbürgermeister Thomas Feser.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Oberbürgermeister Thomas Feser freute sich, dass der Seniorenbeirat, der die Interessen der älteren Mitbürger vertritt, und die Demografiebeauftragte der Stadt, Anette Maßmig, zu einem offenen Gespräch auf Burg Klopp gekommen waren. Zwei Punkte brannten dem Beirat auf dem Herzen: Zum einen wurde die neue, stark überarbeitete Geschäftsordnung, die unter anderem die Aufgaben und Rechte beinhaltet, verabschiedet. Zum anderen wünscht sich der 14-köpfige Beirat eine stärkere Mitarbeit im Stadtgeschehen sowie weitergehende Information zu spezifischen Fragen, da auch die Arbeit und die Anliegen immer umfangreicher würden. Beispiele seien die Themen Altersarmut, Pflegenotstand

Wir für Sie

und altersgerechte Wohnungen. Für den Oberbürgermeister ist es kein Problem, dass Mitglieder des Seniorenbeirats an Rats- und Ausschuss-Sitzungen teilnehmen. „Größtenteils sind alle Sitzungen öffentlich und selbstverständlich laden wir den Seniorenbeirat gerne dazu ein. Es ist schön und wichtig, wenn er sich verstärkt mit einbringen will und auch ein Mitspracherecht ist möglich, damit sich die Senioren in unserer Stadt gut aufgehoben fühlen.“ Feser sicherte des Weiteren zu, im kommenden Jahr gemeinsam mit Maßmig eine Veranstaltung zum Thema „Generationenübergreifendes Wohnen/ Wohnen im Alter“ in die Wege zu leiten, da in diesem Bereich in Bingen durchaus Bedarf bestehe. Der im November 2015 gewählte Se-

niorenbeirat setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Suse Lebek (Vorsitzende), Gisela Nitsche (erste stellvertretende Vorsitzende), Gerd Weißschuh (zweiter stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer) sowie den Beisitzern Michael Born, Irma Fuchs, Otto Gerber, Marlies Kerner, Elisabeth Lenhart, Eugen Lutterbach, Doris Mann, Manfred Martin, Rosemarie Ploechl, Peter Josef Schumacher und Helga Winter. Die nächsten satzungsgemäßen Neuwahlen sind im kommenden Jahr. Ab Januar tagt der Seniorenbeirat öffentlich, interessierte Bürger können ihre Ideen mit einbringen. Der nächste Termin ist am Montag, 15. Januar, 10 Uhr, in der Alten Schule in Dietersheim.

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de


Neue Binger Zeitung | 13 lr30mi16

6. Dezember 2017 | KW 49

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a Hitchinstraße 36 a der in Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 04.12.-09.12.2017 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: Tafelspitz

Wir für Sie

1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, 1,0 kg 8,98 € Rinderhüftsteak natur, gewürzt mariniert 11,98€€ 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3&kg Feine Bratwurst 1,61,0 kgkg 8,00 Oberschalenschnitzel vom Schwein 1,0 kg 5,98€€ Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,0 kg 10,98 Winzergeschnetzeltes vom Schwein, küchenfertig SB 1,0 kg 4,98 € Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,0 kg 4,78 € 1,0 kg 7,98 € Schweinelende natur oder gefüllt -gefrorenHähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,0 kg 3,98 € Rahmgeschnetzeltes vom Schwein, verzehrfertig 500 g Beutel 3,48 € Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100100 g g 0,38 Fleischwurst 0,48 €€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Hausmacher Leber-& Blutwurst 0,48 €€ Schwartenmagen 0,68€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Auf geht‘s zum großen

SCHLACHTFEST Freitag, 8. Dezember bis Montag, 11. Dezember 2017

Gutschein für christliche Kalender 2018

in den Gutsausschank Rothenbach nach Genheim Wir wünschen unseren Gästen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Lupino (Malkalender mit Geschichte für Kinder) Kompass (Tageskalender für Kinder von 7-14 Jahren) Timekeeper (Notizkalender für Jugendliche) Leben ist mehr (Impulse für jeden Tag) Die gute Saat (tägliches Bibelwort mit Erklärung) Gottes Wort für jeden Tag (täglich großer Bibelvers) eine andere Sprache: (Bitte ankreuzen und Anzahl angeben – Gute Saat und Kompass als Buch- und Abreißkalender erhältlich – Abgabe solange der Vorrat reicht)

Absender (Ihre Adresse):

Gutschein einsenden an: Ben & Christine Ströhlein Bergstraße 6, 55444 Schweppenhausen oder anfordern unter: E-Mail: christen_in_waldlaubersheim@gmx.de Webseite: www.christliche-versammlungen-wlh.de Telefon: (06724) 2 06 52 76

Lerninstitut Plath & Höning GbR

Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und Wirtschaft für Schüler, Studenten und Auszubildende 55442 Roth bei Stromberg E-Mail: kontakt.liph@gmail.com Telefon: 0171-3853104 ganztags

Was ist Weihnachten? • Rote Mütze tragen? • Geschenke • Fest für die Familie? • Weihnachtsessen?

Für die, die wissen wollen: Was ist Weihnachten? Die FeG Bingen lädt ganz herzlich ein!

Wo? , Kapuzinerstraße 16, Bingen Wann? Dienstag 12.12.2017 · 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tel.: 06724/1648 oder 06707/8063 Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de


lard beim Erlebe die Faszination Bil gen-Sponsheim! 1. PSC Rhein-Nahe in Bin

Pool und Snooker im Club spielen

Herzlichen Dank

Einfach mal rein schnuppern! Kontakt: www.psc-rheinnahe.de Kalmenweg 22a, 55411 Bingen-Sponsheim

sage ich allen, die mir zu meinem

80. Geburtstag

durch Glückwünsche, Blumen, Geschenke und Telefonate viel Freude bereitet haben. Besonderen Dank sage ich meiner Familie für die Mithilfe bei der Vorbereitung der Feier, dem TUS Bingen-Büdesheim und dem Arbeitskreis des Jahrganges 1937.

Weihnachtsmarkt in der Römergarten Residenz, Haus Andreas am 8. Dezember 2017, von 14 -18 Uhr

Karlheinz Decker Bingen-Büdesheim, im November 2017

Danksagung

Kommen Sie vorbei und genießen die Vorweihnachtszeit in unserem schönen Café-Restaurant im Dachgeschoss.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen bedanken die mit uns in stiller Trauer Abschied genommen haben und Ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Besonderen Dank Frau Pfarrerin Kalbhenn für die trostreichen Worte und Frau Dr. Waldhofer für die gute ärztliche Betreuung

Wir freuen uns auf Sie! Haus Andreas, Berlinstr. 40a, 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 0 67 21 / 98 70 – 0, Fax 0 67 21 / 98 70 – 499 bingen@roemergarten-residenzen.de

Ursula Rudolph

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr. 17 Uhr, Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3 Sa. 15 Uhr, Tel.: 06708-22 05 So. 12 Uhr!!! Adventszauber mit vielen Geschenkideen/Glühwein Bratwurst, Geräuch. Entenbrust, Reibekuchen/Lachs, Burgundergulasch, Crepes

*27.03.1923 ✝ 29.10.2017

Unerwartet und viel zu früh verloren wir nach schwerer Krankheit meines Mannes, Vaters, Schwiegervaters und Opas

Bingen- Sponsheim

Straußwirtschaft Do./Fr./Sa. Zum “Kuhkapellchen“ ab 17 Uhr Weingut Zirkel GbR, Römerstr. 51 Tel.: 06721-99 44 31 Wir haben bis 09.12.2017 geöffnet.

Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Täglich ab 16 Uhr Weingut Preiß, Langgasse 18 Sa. Ruhetag Tel.: 06727-1375

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr mehrmals ausgezeichnet Haus und ab 17 Uhr des besten Schoppen Rumpsteak Adventszauber an einer Mandel-Zimt-Sauce Am Bündelchestag 27.12. geöffnet

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Weingut-Gästehaus Sigrid Kaul Bosenheimer Str. 3 Tel.: 0671-61276

Do.-Sa. ab 17 Uhr Reservierung möglich

Im Namen der Angehörigen Gerd & Erika Rudolph

Bernd Jung

*26.05.1951

† 29.11.2017 In Liebe und Dankbarkeit Eveline Jung Melanie Baumann Monique Baumann mit Markus Müller Jürgen Jung mit Familie Margot Deutsch mit Familie sowie alle Angehörigen 55424 Münster-Sarmsheim

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 8. Dezember 2017 um 12.00 Uhr von der Friedhofskapelle Münster-Sarmsheim aus statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir höflichst abzusehen.


Familienanzeigen Herzlichen Dank Allen Verwandten, Freunden und Bekannten sagen wir auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für alle erwiesenen Aufmerksamkeiten anlässlich unseren runden

Geburtstagen. Es war ein unvergesslicher Tag für uns.

Dieter & Roswitha Walter -

Ockenheim, im November 2017

Danksagung

Rudolf Mestrum * 08.10.1938

†11.11.2017

Wenn Ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch ruhig zu lachen. Lasst mir einen Platz bei euch, so wie ich ihn im Leben hatte. In Liebe und Dankbarkeit haben wir von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma Abschied genommen

Bertl Zuck geb. Eberhardt *05. 11. 1926 ✝ 20. 11. 2017

Wir vermissen sie sehr Beate und Hans-Jürgen Kunz Uschi und Horst Hamann Klaus und Gerlinde Zuck Marie-Christin und Alexander Simon und Carolin Rouven und Tanja mit Paul und Moritz Sarah und Benjamin mit Jakob Jonas und Tatjana Lea und Jens Die Beisetzung der Urne fand im Familienkreis auf dem Friedhof in Bingen-Bingerbrück statt. Traueranschrift: 55411 Bingen, Hildegardisstraße 6

Herzlichen Dank allen, die unserem lieben Verstorbenen gedachten, ihn zur letzten Ruhe begleiteten und auf so vielfältige und liebevolle Weise ihr Mitgefühl ausdrückten. Im Namen aller Angehörigen

Roswitha Mestrum geb. Mazza Münster-Sarmsheim, im November 2017

Still und leise hat sie uns verlassen!

ELLI GLOCK * 29.03.1927

✝ 28.11.2017

Wir trauern sehr um meine Ehefrau, liebe Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwester, Schwägerin und Tante Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben. 10 Jahre ohne Dich

Jörg Eckert * 02.04.1952 ✝ 01.12.2007 doch vergessen bist Du nicht. Manchmal bist Du in unseren Träumen, oft in unseren Gedanken, stets in unserer Mitte und für immer in unseren Herzen.

In Liebe Elfriede, Heike und Matthias

Reinhold Glock Gabi und Vinzenz Glöckner Silke mit Ragna, Nika und Kaya und alle Angehörigen Das Traueramt findet am Donnerstag, 7. Dezember 2017 um 14:30 Uhr in der Kirche Maria Magdalena in Weiler statt, anschließend ist die Beisetzung der Urne. Traueranschrift: Reinhold Glock, Auf der Trift 12a, 55413 Weiler


Angebote gültig bis 09.12.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e Die Pr i e r e g z t e m h c unserer Fa 1,2 kg-Paket 1 kg = 4,16

55

je kg

45

9040

0090 FACHMETZGEREI

100 g

55

0090

100g

1

69

90 FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

Globus Rohesser

nach westfälischer Art je kg

7

Kalbsgulasch je kg

13

90

90 FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

5

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

je kg

Globus Lachsschinken

19

ch rei Fa zge et m

Globus Rinderkochmettwurst

1

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

Globus Kochschinken oder Backkochschinken

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

6 Stück Leberknödel + 500g Sauerkraut

Globus Fleischwurst im Ring*

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

10 Stück Hausmacher Bratwurst

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 09.12.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e Die Pr n e k e h t e h c s i r F n e unser Weizenmischbrot 60/40 mit Natursauerteig 750g 1,95 1 kg = 2.60

1

95

56

aus Aquakultur Norwegen 100g

0

1

Ganzes Hähnchen

Niederländischer/ Belgischer Rosenkohl

79

99

& st se Ob mü Ge

us ie ob om Gl ron

st

Ga

100g

hsc Fi eke th

MSC Kabeljaurückenfilet

KL I 1 kg-Beutel

Frisches Lachsfilet mit Haut

hsc Fi eke th

2

20

Deutscher Lauch

& st se Ob mü Ge

Gebacken aus Butterhefeteig und Schokotropfen je 5 Stück Stück = 0.44

Mit Camembert géant, Almdammer, Behler Dorfkäse, Schlemmerfrischkäse, Kirschpaprika und Hirztaler Leiwieser 480g 1 kg = 10.42

0000

er st i ei re M cke bä

Butter-Schoko-Brötchen

Vesper-Käseplatte Classic

se Kä eke th

er st i ei re M cke bä

Kürbiskernbrot

KL I 1 kg-Beutel

1

99

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

4

99

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

0

99

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Aktuell

18 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 49 | 6. Dezember 2017

Kampf um die Gaulsheimer Schule geht weiter Binger Bürger sind zur Unterstützung aufgerufen / Unterschriftenlisten liegen aus gierung entbehrt jeder pädagogischen Vernunft und schädigt massiv gewachsene soziale und infrastrukturelle Grundlagen im Ort“, kritisiert Elisabeth Gräff als Sprecherin der CDU-Stadtratsfraktion im Schulträgerausschuss.

11. bis 17. Dezember Montag: 10 Uhr Gedächtnistraining, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 13.30 Uhr Malkreis, 15.15 Uhr Mitmachtheater. Dienstag: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Mittwoch: 10 Uhr Sitzgymnastik, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 15 Uhr Kaffeeklatsch, 18 Uhr Kreuzbund Bingen – Angehörigentreffen. Donnerstag: 10 Uhr Computerkurs für Alt und Jung, 10 Uhr Singkreis, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 14.30 Uhr Adventskonzert der Musikschule mit Kaffee und Kuchen, 18 Uhr Internationaler Kochkurs. Freitag: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Sonntag: 12 Uhr Offener Mittagstisch, 14.30 Uhr Adventsliedersingen mit Guido Blume.

MiniKirche Büdesheim. Die Gemeinde St. Aureus und Justina lädt zur ökumenischen MiniKirche am Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr, in die katholische Kirche ein. Die Kinder schmücken eine kleine Tanne und lernen dabei die Bedeutung des Christbaumschmucks kennen.

Schifferverein Am Sonntag, 10. Dezember, 19 Uhr, nach der Nikolauswallfahrt, findet die Weihnachtsfeier auf dem Fahrgastschiff „Rhenus“, Brücke 6, statt. Ab 19.30 Uhr liest Autorin Gertrud Winter aus ihrem Buch „Lebet wohl, ihr engen, staub`gen Gassen - aus dem Leben einer Rheinschiffer-Familie“.

Linke Infostande der Linke am Sonntag, 9. Dezember, ab 9.30 Uhr am Speisemarkt und Bahnübergang Starkenburger Hof.

Bingen (red). Nach dem negativen Beschluss der Landesregierung zur Grundschule Gaulsheim ruft die CDU Bingen dazu auf, mit allen zur Verfügung stehenden Kräften gegen die Schließung vorzugehen und mit einem breiten Schulterschluss ein Umdenken zu erreichen. „Die Gaulsheimer Kinder und ihre Eltern stehen nicht allein“, sagt Frauen-Union-Vorsitzende und Sprecherin im Schulträgerausschuss Elisabeth Gräff. Die CDU wird einen Antrag zur nächsten Stadtratssitzung am 14. Dezember einbringen, um ein weiteres kraftvolles gemeinsames Vorgehen mit der Stadt als Schulträger, den Gauls-

SPD: Unsinnige Entscheidung ist Willkür Gaulsheim (red). „Dass das Land Rheinland-Pfalz unsere Gaulsheimer Grundschule schließen lässt, macht uns sehr betroffen, aber auch wütend. Wir hätten bis heute nicht mit so etwas gerechnet, denn dieser Schritt macht inhaltlich überhaupt keinen Sinn“, so Rouven Winter in einer Pressemit-

teilung der SPD Stadtratsfraktion. Weiter heißt es: „Unsere Schülerzahlen steigen, das pädagogische Konzept vor Ort ist erfolgreich, die Grundschüler sind nicht schlechter ausgebildet als an anderen Schulen und nicht einmal Geld spart man mit so einer unsinnigen Entscheidung. Das Ganze

wirkt schlicht willkürlich. Es wirkt anmaßend, dass das Land Rheinland-Pfalz hier in die Belange des Schulträgers eingreift, die kommunale Selbstverwaltung missachtet und blind gegen den Willen der Grundschüler, der Eltern, der Bürger und der Stadt wütet. Hier wird nur Schaden angerich-

tet, ein Nutzen ist für niemanden erkennbar. Die SPD Stadtratsfraktion wird sich am bürgerschaftlichen Protest gegen die Schließung beteiligen und im Stadtrat einen Antrag einbringen, der u. a. fordert, dass die Stadt alle Rechtsmittel einlegt, um gegen die Entscheidung des Landes zu klagen.“

Kölner Mädchen fliegen höher BKV geht in 185. Session / Herrensitzung wegen niedriger Bühne jetzt im Kongresszentrum

Anlässlich des Binger Weihnachtsmarktes am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Dezember, öffnet der Hildegard-Info-Punkt Schmittstraße/Ecke Hasengasse von 13 bis 17 Uhr. An beiden Tagen findet dort um 14 Uhr ein Vorleseprogramm für Kinder statt.

Auch in diesem Jahr bieten die Kreuzschwestern eine Besinnung im Advent mit Texten von Pater Dr. Josef Krasenbrink und Musik mit Valerie Dohle am Samstag, 16. Dezember, 17.30 Uhr, in der Mutterhauskapelle auf dem Rochusberg an. Eintritt frei.

Die Landesregierung versündige sich an den Kindern und unserer Zukunft. Der Versuch, die kleinen Grundschulen aufzukündigen, um Lehrer und damit Kosten einzusparen, werde sich rächen. Zentralisierte Grundschulen widersprechen den immer schwieriger werdenden Anforderungen und werden große Probleme bedeuten, wenn all diejenigen Kinder, die die jetzt immer mehr erforderlichen Kindertagesstätten füllen, einmal schulpflichtig werden. Finanzpolitische Fehler, Tricksereien und Verschwendungen auf dem Rücken der Kinder und der Bildung als wichtigsten Zukunftsfaktor ausgleichen zu wollen, sei zutiefst un-

Land schließt Grundschule Gaulsheim

HildegardInfo-Punkt

Adventsbesinnung

heimer Bürgern und Elternvertretern zu dokumentieren, so Fraktionsvorsitzender Michael Stein. Bei einem gut besuchten Informationstreffen in Gaulsheim auf Initiative der Frauen-Union Bingen mit ihrer Vorsitzenden Elisabeth Gräff war bereits beschlossen worden, auf breiter Basis in ganz Bingen Unterschriften zu sammeln, um für das gemeinsame Ziel zu kämpfen. Diese Aktion läuft ebenso wie eine Online-Petition. Die Unterschriften sollen in der Stadtratssitzung am 14. Dezember an Oberbürgermeister Thomas Feser übergeben werden. „Das Vorgehen der SPD-dominierten Landesre-

redlich und verwerflich, so der CDU Stadtverbandsvorsitzende Stefan Bastiné. Ebenso durchschaubar und unredlich sei es von der SPD in Bingen, jetzt in der Diskussion Anträge stellen zu wollen, nachdem ihr zuständiger Landtagsabgeordneter Michael Hüttner keinerlei Aktivitäten erkennen ließ, um die Schule Gaulsheim zu retten. Erinnert sei auch an die Resolution pro Grundschule vom Februar 2017, als die SPD-Fraktion verhinderte, dass der Resolutionsentwurf der CDU überhaupt im Stadtrat behandelt werden konnte – um dann kurz darauf auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Das ist eine politische Haltung, die der Bürger und Wähler nicht vergessen wird. Deshalb ergeht der Appell der CDU an den MdL, endlich aktiv zu werden und sich in seiner Funktion als Beauftragter und Sprecher der Bürger für diese Grundschule einzusetzen.  Foto: E. Daudistel

Bingen (dd). Die Kapagne ist für die Fastnachter im kommenden Jahr kurz. Eine Veranstaltung jagt die andere. Gut vorbereitet geht der BKV in die 185. Session. Das Programm für die einzelnen Sitzungen steht. Feinschliff wird es noch etwas geben. Den Orden ziert zum dritten Mal der Ojo.

Nach einer Reise durch Europa und einem Flug in die närrischen Galaxien ist er dieses Jahr wieder in Bingen angekommen: „Der Ojo fährt mit Bus und Bahn, denn er will Parkgebühren spar´n“. Bereits im dritten Jahr hat der Büdesheimer Michael Roos das „Objekt der Begierde der Narren“ gestaltet. „Gut angekommen ist die Große Prunk- und Fremdensitzung“, freut sich Hartmut Merkelbach, Vorsitzender und Sitzungspräsident in Personalunion. Deshalb hat sie auch in der neuen Kampagne im Rheintal-Kongress-Zentrum eine Bleibe gefunden. Die närrische Gästeschar kann sich auf Fastnachter aus den eigenen Reihen, aber auch auf Mitwirkende aus Köln, Mainz und der Region freuen. Absoluter Höhepunkt werden am Ende eines närrischen Abends die Höppemötzjer aus Köln sein. Ei-

ne Tanzgarde des Kölner Karneval der Spitzenklasse. Peter Eich, die Dunnerwetter und das Flaggschiff Eberhard Röthgen sind die Eigengewächse. Berhard Knab, Frank Brunswig und Julian Seitz sowie Adi Guckelsberger, die Großen der Mainzer Fastnacht, bringen die Stimmung mit auf den Höhepunkt. Die Herrensitzung kehrt ins Rheintal-Kongress-Zentrum zurück, damit die Gardemädels der Kölner Höppemötzjer ungehindert über die Bühne fliegen können. „Dafür ist die Bühne im Palais zu niedrig“, rechtfertigt Merkelbach den Umzug. Die Redner werden fast die gleichen wie bei der Fremdensitzung sein. „Das tut der Stimmung aber keinen Abbruch“, so der Vorsitzende. Sitzungspräsidentin Manuela Beck zieht mit der Damensitzung ins neu renovierte Kulturzen-

trum. Hier heißt das Motto: „Die große Freiheit Nummer elf“. Seemännisch wird der Saal dekoriert. Highlights bei den Damen ist der Auftritt von Gerd Emmrich und Hildegard Bachmann. Natürlich wird auch das Männerballett die Damenwelt zu Beifallsstürmen bewegen.  Foto: BKV

Große Prunk- und Fremdensitzung: Freitag, 12. Januar, 19.33 Uhr, Rheintal-Kongress-Zentrum. Herrensitzung: Freitag, 19. Januar, 19.33 Uhr, Rheintal-Kongress-Zentrum. Damensitzung; Freitag, 26. Januar, 19.33 Uhr, Kulturzentrum.


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 19


Schuhhaus · Schuhmacherei · Orthopädie

*

Bernd Daum · Inhaber J. Sinanovic

Einlagen / orth. Zurichtungen / Abrech. mit allen Krankenkassen

*

An Weihnachten denken!

Hochwertige Ledergürtel, Geldbörsen, Gutscheine schenken Winterschuhe aktuell reduziert Hospitalstr. 1·Bingen·Tel. 06721/12908 Wir sind für Sie da: Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr · Sa. 10 - 14 Uhr

Himmlische

Gesc

Schuhe · handgem. Schuhe · Gesundheitsschuhe

TRIERWEILER Exclusiv Reisen ... immer eine gute Fahrt!

g 2018 Katalo ! ember ab Dez

REGIONAL = in Ihrer Heimat, das sind wir! 10.12.-12.12.17 Plauen Vogtland mit Erzgebirge Ü/HP, Stadtführung, Ausflug p.P. € 225,– 22.12.-26.12.17 Wagrain Salzburger-Land mit festlichen, weihnachtlichen Programm, 4*Plus Hotel mit tollen Wellnessbereich, inkl. Sonderfahrten p.P. im DZ € 555,– 30.12.17-02.01.18 Silvester in Erfurt, 4* Hotel, Ü/HP, Silvesterfeier, Stadtführung € 455,– 04.02.2018 Mannheim „Holiday On Ice“ mit Karte 2. PK € 79,– 25.02.2018 Frankfurt APASSIONATA„Gefährten des Lichts“, 2.PK € 87,– 07.04.2018 Mannheim „Das Große Schlagerfest“/Florian Silbereisen € 105,– 08.12.2017 Mayen, das Tor zur Eifel, Halbtägig. € 18,– 09.12.2017 Baden-Baden traditionsreicher Christkindelmarkt € 25,– 10.12.2017 Büdingen halbtägig, über 80 liebevoll geschmückte Buden € 18,– 14.12.2017 Straßburg inkl. Stadtführung € 27,– 16.12.2017 Luxemburg inkl. Stadtführung € 27,– 16.12.2017 Frankfurt mit Deutschlands höchstem Weihnachtsbaum € 18,– 17.12.2017 Michelstadt/Odenwald „Rund um das historische Rathaus“ € 22,– 17.12.2017 Ahrweiler halbtägig – historische Altstadtkern € 18,– Alle Reisen: www.trierweiler-reisen.de oder Jahres-Katalog 2018 anfordern! Buchung und Beratung:  0671/26864 · trierweiler-reisen@t-online.de Reiseunternehmen TRIERWEILER 55593 Rüdesheim / Nahe

Tierkalender als Weihnachtsgeschenk Grolsheim (red). Sie suchen noch ein tierisches Geschenk zu Weihnachten? Verschenken Sie den Tierheimkalender vom Tierschutz Bingen. Ein Monatskalender im A3 Format mit dreizehn wunderschönen Bildern ehemaliger Schützlinge. Der Kalender ist das Ergebnis des diesjährigen GroßProjekts der Jugendgruppe, die mit diesem Meisterwerk zeigt, dass die schönsten Tiere aus dem Tierheim kommen. Der Kalender ist direkt zu beziehen im Tierheim oder unter tierheim@tierschutz-bingen.de. Feivel & Snow sind Geschwister, die schweren Herzens von ihren Besitzern ins Tierheim gegeben wurden, da sich die Lebensumstände und Wohnsituation änderten und die beiden nach zehn Jahren Freigang nun in eine reine Wohnungshaltung hätten ziehen müssen. Das behagte den beiden aktiven, jung gebliebenen Katzen gar nicht. Feivel & Snow sind im Mai 2006 geboren, kastriert und geimpft. Während

Feivel jeden Zweibeiner begrüßt und sich beschmusen und anfassen lässt, ist Snow anfangs immer zurückhaltend und schaut sich alles bei ihrem Bruder ab. Aber wenn’s dann Leckerlis gibt, drängelt sie sich auch ganz schnell an Feivel vorbei. Die beiden sollen auf jeden Fall zusammenbleiben. Wo sind die Zweibeiner, die diesen süßen Vierbeinern ein neues Zuhause geben? Wenn Sie sich für Feivel & Snow oder ein anderes Heimtier interessieren, vereinbaren Sie einfach unter 06727-8750 einen individuellen Termin oder kommen Sie zu den Öffnungszeiten, samstags 15 -17 Uhr, im Tierheim Grolsheim vorbei. Die Tiere und das Team vom Tierheim Grolsheim freuen sich auf einen Besuch, auch im Internet unter www.tierschutz-bingen.de oder bei Facebook und Instagram. Durch Spenden kann der Verein für die Heimkatzen Medikamente, spezielles Futter, neue Kratzmöbel und Spielsachen finanzieren. Spendenkonto: Sparkasse Rhein-Nahe: IBAN DE 91 5605 0180 0052 4018 58.

Autohaus Wallenwein GmbH 55411 Bingen-Büdesheim · Scharlachbergstraße 1 · Tel. (06721) 9730-0 · Fax (06721) 9730-30 Internet: www.wallenwein.com · E-Mail: info@wallenwein.com

BMW SERVICE MINI SERVICE

Nicht nur das Beste für die Großen, sondern auch das Beste für unsere Kleinen! BMW Baby Race II TÜV geprüft, bequemer Sitz, laufruhige Gummiräder für jeden Boden (auch in der Wohnung), verschiedene Farben, auch als MINI Baby Race erhältlich. Für Kinder von 1 bis 3 Jahre. € 85,00

BMW Junior Bike TÜV geprüft, optimierte Ergonomie für ideale Sitzposition. Laufruhige Gummiräder für jeden Boden (auch in der Wohnung). Für Kinder von 3 bis 5 Jahre.

€ 89,00*

BMW Kidsbike Laufrad und Fahrrad in einem. TÜV geprüft. Beim Kauf erhalten Sie: Kunststoffpedale, Antriebseinheit mit Kette und ein Lenkradnetz. Für Kinder von 2 bis 6 Jahre.

€ 245,00* *Mehrwertsteuer ausweisbar


chenkideen andré® CartBoards & 03681.45 380-AD69-SR

Ulli´s o93c53k4 aloan 06r72R H 1 - 97 riseursa

Verschenken Sie einen Gutschein

Eleganz – Junge, wilde, kreative Erlebnis-Haar-Salon. verbunden mit einem

F

55411 Bingen Rochusstraße 3 ·

Bingen | Rochusstraße 3 | www.ullis-haarrock.de

Schenken Sie das wertvollste Geschenk zu Weihnachten Fitness & Gesundheit

All inclusive Jahres-Abo (Basis + eGym, Fle-xx + Getränke-Flat)

599,–

4 Wochen all inclusive & egym GeräteZirkel

Fitness-

und RehaSport-Zentrum

Gymnastikkurs-Flat

20,–

49,–

monatlich beim Jahresabo plus 49,99 Startpaket

Bei den Angeboten handelt es sich um eine Komplettzahlung

ohne Karte

10 Wochen all inclusive & egym GeräteZirkel

Jahres-Abo Geräte, Kurse & Sauna

499,– ohne Karte

99,–

12 Wochen Geräte-Abo

59,–

NEU! Das moderne Zirkelkonzept

nur Schüler & Studenten

Geschenkgutscheine

für Gerätetraining, Sauna, Kurse, Solarium oder Verzehr in jeder beliebigen Höhe erhältlich. Plus 10 % Bonus. Angebote ab sofort bis 24. 12. 2017 gültig.

Das Rückgrat-Konzept Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.

www.california-bingen.de oder info@california-bingen.de · 55411 Bingen-Büdesheim · Dromersheimer Chaussee 26 · Infos unter : 06721/41333


Aktuell / REGION

22 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Weihnachtsmärkte lassen Stadt und Region erstrahlen Weiße Pracht schafft stimmungsvolle Atmosphäre / Nikolaus beschenkt die Kleinen Bingen/Genheim/Grolsheim/Gau-Algesheim/Weiler/Gensingen (dd). Weihnachtsmärkte prägen die Adventszeit. Es duftet nach Glühwein, Zimt und Kartoffelpuffer. Heißgetränke sind der Renner, für die Kleinen der Kinderpunsch und die Erwachsenen erwärmen sich am Glühwein, ob rot, weiß oder rosé oder mit Eierpunsch. An vielen Ständen werden

Basteleien und Weihnachtsdekorationen angeboten. Strahlte am Samstag noch die Sonne, so hatte pünktlich zum ersten Advent Frau Holle ihr Bett ausgeschüttelt. Die weiße Pracht gab den Märkten eine besondere Atmosphäre. Mancherorts war der Nikolaus unterwegs, um die Kleinen, auch wenn sie nicht brav waren, mit Geschenktüten zu überraschen.

Bingen

Genheim

Grolsheim

Die Stadt Bingen strahlt im vorweihnachtlichen Glanz. Eröffnet wurde das Binger Winzerdorf auf dem Speisemarkt – täglich bis zum 31. Dezember von 11 bis 20 Uhr geöffnet – mit einem stillen Feuerwerk. Menna Mulugeta stimmte die Gäste mit weihnachtlichen Melodien auf das kommende Fest ein.  Fotos: E. Daudistel

Gau-Algesheim

Weiler

Gensingen


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 23


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 49 gültig ab 4.12.2017

Dr. Oetker Ristorante Pizza oder Flammkuchen versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 4.37-7.62) 235-410-g28% gespart Becher

1.79

Niederlande: Roma Rispentomaten Kl. I, (1 kg = 4.48) 400-g-Packung

Beste Wahl

Aktionspreis

35% gespart

1.29

0.79

Aktionspreis

0.79

Mini Weihnachtsstern in klassischem rot, perfekt zur Tischdekoration Stück

Aktionspreis

1.00

Milka Schokolade versch. Sorten, (100 g = 0.69-0.85) 81-100-g-Tafel

Adler Schwarzwälder Kernschinken 100 g

Aktionspreis

1.79

Suppengrün (1 kg = 1.58) 500-g-Packung

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Deutschland/Italien: Rucola Kl. I, (100 g = 0.63) 125-g-Schale

30% gespart

0.69

Bauer Fruchtjoghurt oder Joghurt Drink versch. Sorten (100 g = 0.18) 250-g-Becher

Beste Wahl

Zimmermann Trüffelschinken saftig zart, mit einer Füllung aus fein geschnittenen Trüffeln 100 g

11% gespart

1.59

Nur in der Bedienungstheke

Casa Modena Salame Gran Magro feine Salamispezialität 100 g

23% gespart

1.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Spießbraten- oder Pizzafleischkäse 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

32% gespart

0.44

Elpozo Fuetec spanische Salami, luftgetrocknet, (100 g = 1.17) 170-g-Stück 20% gespart

1.99

Iglo Chicken- oder Stäbchenvielfalt versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 4.42-8.88) 224-450-g-Packung 26% gespart

1.99

REWE Feine Welt Feigen oder Datteln im Speckmantel (100 g = 1.66) 150-g-Packung

16% gespart

2.49

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.65) 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand

Rinder-Steakhüfte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

17% gespart

1.89

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 100 g

Aktionspreis

11.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Aggenstein Emmentaler Hartkäse, 45% Fett i.Tr. 100 g

AKTIONSPREIS

0.69

Milchhof Liechtensteiner Herzhaft oder würzig holl. Hart- oder Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

1.99

32% gespart

7.77

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 25

Weihnachtsmarkt

St ro mb er g

S o n n ta g 10.12.

Liebe Strombergerinnen, liebe Stromberger, liebe Gäste, das Jahr ist fast zu Ende und wie in jedem Jahr feiert Stromberg auch diesmal seinen Weihnachtsmarkt rund um den Schlossplatz. Nutzen Sie den Tag, um gemeinsam mit Ihrer Familie und Freunden den Weihnachtsmarkt zu besuchen und dort in weihnachtlicher Vorfreude den 2. Advent zu genießen. Unsere Vereine und viele Mitbürger/innen haben sich auch in diesem Jahr wieder ein liebevolles Angebot für Sie ausge-

dacht, so dass es für jeden etwas zu entdecken gibt. Unser kleiner Weihnachtsmarkt ist die einmalige Möglichkeit gute Gespräche zu führen und sich in vorweihnachtlicher Atmosphäre auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Ich danke –auch im Namen der Stadt Stromberg- allen Anbietern, allen Vereinen und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aber auch unserem Bau-

hof und Frau Jakobs für ihr Engagement. Ein ganz großes Dankeschön gilt Ihnen, den Anwohnern, die nicht nur Verständnis aufbringen sondern sich auch zusätzlich aktiv beteiligen. Ich wünsche Ihnen viele gute Begegnungen. Ihre Klarin Hering, (Stadtbürgermeisterin)

„Ein Jahr zählt mit so viel Tagen, wie man genutzt hat“ (Georg Bernhard Shaw) Besuchen Sie den Weihnachtsmarkt in Stromberg am 10. Dezember in der Schlossstraße. Die Kolpingkapelle wird Sie um 17 Uhr mit Weihnachtsmusik unterhalten. Im Anschluss daran wird auch der Nikolaus unseren Weihnachtsmarkt besuchen und hat für die Kleinen was dabei.

Wir wünschen

Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr !

Reinacker 1 55442 Roth Tel. 06724 - 1436

Mit den besten Weihnachtsgrüßen verbinden wir unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen herzlichst allen unseren treuen Kunden, Freunden und Bekannten fiir das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

ATB

Auto Technik

BERLANDY Alte Steige 18 D-55442 Stromberg Telefon 06724/1045 www.autotechnik-berlandy.de autotechnik-berlandy@t-online.de

SB-AUTOWASCHANLAGE

Montag bis Samstag: 6.00 - 22.00 Uhr

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Raumausstattung

Ladengeschäft in Stromberg, Talstraße 6

Tim Glaubitz Polsterarbeiten · Spanndecken Bodenbelagsarbeiten · Malerarbeiten (innen) Telefon 0 176 - 633 829 73 55442 Warmsroth Termine nach Vereinbarung

Allen Kunden, Freunden und Bekannten wünschen wir schöne Stunden auf dem Stromberger Weihnachtsmarkt.

MALERMEISTER

In dieser Jahreszeit des Übergangs wünschen wir Ihnen glänzende Momente, schöne Erinnerungen an das Vergangene und Freude auf das Kommende.

Mit den besten Weihnachtsgrüßen verbinden wir unseren Dank für die angenehme Zusammenarbeit.

Malermeister Frank Roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

SAUNA und BISTRO ganzjährig geöffnet

Neupfälzer Weg   Neupfälzer Weg 55442 Stromberg 55442 Stromberg Generalagentur Ralf Hartmann Talstrasse 24 55442 Stromberg Telefon 06724/60375-0 Fax 06724/60375-20

ralf.hartmann@signal-iduna.net www.signal-iduna.de/ralf.hartmann

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2018

Wärmehalle mit 2 Finnischen Saunen 

Öffnungszeiten der SAUNA:  Montag und   Mittwoch bis Samstag (gemischt)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  Dienstag (Frauen)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  Sonn‐ und Feiertage (gemischt)  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.  Letzter Einlass ist zwei Stunden vor Schließung. 


Drei Wochenenden, 60 Stände mit Kunsthandwerk und Gastronomie, 35 Programmpunkte bilden einen stimmungsvollen Rahmen für Ihr Treffen mit alten Freunden, die Weihnachtsfeier mit Kollegen, den Kauf außergewöhnlicher Weihnachtsgeschenke oder schlicht das Einschwingen in die magische Weihnachtszeit. Bleibt uns nur zu sagen: Ihr Kinderlein kommet… aber wenn’s geht mit dem Bus. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr möchten wir nochmals auf das ausgeweitete ÖPNV-Angebot zum Weihnachtsmarkt hinweisen. Bitte beachten Sie, dass es direkt um das Marktgelände keine Parkmöglichkeiten gibt. Ganz wichtig: Am 4. Adventswochenende ist unser Markt von Donnerstag, den 21. bis Samstag, den 23. Dezember geöffnet. Eine stimmungsvolle Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest wünschen Ihnen im Namen des Vereins die Vorsitzenden Stefan Heinrich und Matthias Singer-Fischer

Zusätzlich am 2. und 3. Adventswochenende von 15.00 – 18.00 Uhr:

einde

eindehaus der

im Gem Gemeindesaal

8 Ober-Ingelheim

in der historischen Verei nsturnhalle Auch noch am 4. AW: Sa 15.00–18.00 Uhr

t e Joachim Harbu Zauberschmied ilnahme 10,– €) ab 6 Jahren (Te rkt Ma am n obe Parkplatz

Sa, sonst Sa +

17:00 Uhr Marktbeginn

So

Treffpunkt am großen Weihnachtsbaum gegenüber der Burgkirche

17:00 Uhr Marktbeginn

★ Donnerstag, 21.12.2017

Advent

17:00 Uhr Marktbeginn

Freilichtbühne

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freilichtbühne

17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Freilichtbühne

17:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Freilichtbühne

18:15 Uhr bis 19:15 Uhr

Freilichtbühne

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Marktgelände

19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Marktgelände

19:15 Uhr bis 22:00 Uhr

Freilichtbühne

19:00 Uhr bis 20:15 Uhr

Burgkirche

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Freilichtbühne

19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Marktgelände

Oberbürgermeister und Veranstalter eröffnen den Weihnachtsmarkt Kleingartenanlage – Herzerwärmende Eigenkompositionen und ausgefallene Weihnachts-Klassiker Vokalseptett ARIANNA – „Es gibt so wunderweiße Nächte“

Peregrino – Weihnachtliche Musik auf Dudelsack und Drehleier Samstag, 9.12.2017

15:00 Uhr Marktbeginn

The RedSteps – „Steppin‘ red for Christmas“

Jazz- & Popchor Boehringer – „Christmas and more…“

Peregrino – Weihnachtliche Musik auf Dudelsack und Drehleier upside.down – „Turning Christmas upside.down“

15:00 Uhr Marktbeginn

15:15 Uhr bis 16:15 Uhr

Freilichtbühne

Chorage – Weihnachtliche Klänge

16:00 Uhr bis 16:45 Uhr

Freilichtbühne

Pop- und Jazzchor des SMG goes Christmas

Freilichtbühne

Vokalensemble INTRADA – Adventskonzert

16:45 Uhr bis 17:30 Uhr

Ei gugge mer mol, welch guuder Chor sich noch meldet!

18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Burgkirche

19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Freilichtbühne

Schubert-Quartett – Weihnachtliches Konzert Couch & Cocktail – Rock und Pop zu Weihnachten Sonntag, 10.12.2017

15:00 Uhr Marktbeginn

15:00 Uhr bis 15:45 Uhr

Freilichtbühne

15:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Am Malakoffturm

Micha Messermann – Comedy- und Artistikshow

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Anna Offen Duo –„Songs von Norah Jones bis Adele“

15:00 Uhr Marktbeginn

15:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freilichtbühne

16:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Freilichtbühne

19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Freilichtbühne

★ Samstag, 23.12.2017

15:00 Uhr Marktbeginn

15:00 Uhr bis 15:45 Uhr

Freilichtbühne

16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freilichtbühne

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Burgkirche

18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Freilichtbühne

Schüler der Pestalozzischule – Musikalisches zum Advent

Funky Soles – „Funky Christmas everybody“ Burgkirche

19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Freilichtbühne

DisCover – „Rock & Pop delights for X-mas“

15:00 Uhr Marktbeginn

15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freilichtbühne

Galli Theater – Mitspieltheater „Frau Holle“

GrooWi Voices – Pop und Gospel Vocalensemble sAitensprung – Zum Advent

Pfarrerin Beck und Pfadfinder – Friedenslicht-Gottesdienst

16:45 Uhr bis 17:45 Uhr

Bläserchöre Ingelheim – Festliche Musik zum Advent

Freilichtbühne

17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Burgkirche

18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Freilichtbühne

Menna Mulugeta – Weihnachtliches Konzert Yusuf´s Erben – „Acoustic Folk Rock trifft Glühwein“

Flo & Chris-mas – Die besten Songs der letzten 50 Jahre in einer einzigartigen Livemusikshow 

Freilichtbühne

Posaunenchor der Versöhnungskirche – Adventslieder zum Mitsingen sowhat – „Rockin` around the X-Mas tree“

Freilichtbühne

18:00 Uhr bis 19:15 Uhr

Sonntag, 17.12.2017

Peregrino – Weihnachtliche Musik auf Dudelsack und Drehleier

Singoritas – „Santa Baby“

Freilichtbühne

Schulchor der Präsident-Mohr-Schule – „Ein Kind und ein König“

Alphornquartett Nahe-Soonwald

★ Freitag, 22.12.2017

Samstag, 16.12.2017 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr

Gernot Blume – Musik für Harfe Samstags und Sonntags, jeweils um 17.00 Uhr und 18.30 Uhr: Laternen-Führung über die Wehrmauern (4,– €) mit dem Kultur- und Weinbotschafter Horst Ahles

Freitag, 15.12.2017

4.

Programm

Advent

17:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Gesangsklasse Birgit Thomas – „Weihnachtssterne“: sechs Solistinnen singen Christmas-Hits

Burgkirche

Adventscafé der TuS 184

Am 4. AW: Fr +

Freitag, 8.12.2017

3.

Programm

Advent

17:00 Uhr bis 17:45 Uhr

rgkirchengem

Adventscafé Bu

2.

Programm

Liebe Freunde unseres Weihnachtsmarktes, wir haben es wieder getan! Unser Verein „Ingelheimer Weihnachtsmarkt an der Burgkirche e.V.“ hat mit viel Spaß und Ideen das Gelände um die Burgkirche und das Rosengärtchen zum Zentrum weihnachtlicher Vorfreude gemacht.

★ Neu: Marktende 2017 ★ 2.+3. AW: Fr + Sa um 22.00 Uhr, So um 21.00 Uhr 4. AW: Do + Fr um 22.00 Uhr, Sa um 21.00 Uhr

Freilichtbühne

Kinder! Aufgepasst!

Am 4. AW: Fr + Sa, sonst Sa + So

2.

Ausführliche Informationen im Internet unter: www.weihnachtsmarkt-an-der-burgkirche.de und auch über facebook

 Wenig weihnachtliches Liedgut!

Fr., 8. Dezember: 17–22 Uhr Sa., 9. Dezember: 15–22 Uhr So., 10. Dezember: 15–21 Uhr

Advent

KULTUR IST kING 10.12. KL ASSISCHE WEIHNACHT Weihnachtskonzert in der Burgkirche Ingelheim Tickets & Infos unter www.ticket-regional.de

3.

Fr., 15. Dezember: 17–22 Uhr Sa., 16. Dezember: 15–22 Uhr So., 17. Dezember: 15–21 Uhr

4.

Do., 21. Dezember: 17–22 Uhr Fr., 22. Dezember: 15–22 Uhr Sa., 23. Dezember: 15–22 Uhr

Advent

Advent

17.12. „PETER UND DER WOLF“ Staatstheater Mainz, Kinderkonzert ab 6 Jahren 27.12. A TRIBUTE TO ABBA The Original Show 29.12., 10.01., 27.01. „BILDER

DEINER GROSSEN LIEBE“

Staatstheater Mainz, Schauspiel 13.01. INGO APPELT Programm: „Besser… ist besser“ 19.01. SISSI Das Musical über Liebe, Macht & Leidenschaft 31.01. SOUL CHAIN von Sharon Eyal Zeitgenössischer Tanz, tanzmainz 04.02. DSCHUNGELBUCH Musical für Kinder ab 4 Jahren

Professionelle Technik für Ihren Garten. Verkauf, Wartung und Service.. Wir beraten Sie gerne! Mainzer Str. 84 - 55218 Ingelheim - Tel.: (0 6132) 7 50 02 Fax: 3102 - eMail: info@amenk.de - Internet: www.amenk.de

17.02. KIKERIKI-THEATER Das Cabinet des Dr. Goggelores, Puppentheater für Erwachsene Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein

Wir wünschen unseren Kunden eine besinnliche Weihnachtszeit

Neu für Ihren Garten Neu für Ihren Garten Viele verschiedene Zierkiese & Ziersplitte Viele verschiedene Zierkiese & Ziersplitte

• Rindenmulch • Bruchsteine • Pflastersteine • Rindenmulch Bruchsteine Pflastersteine Besuchen Sie• uns am Hafen in• Ingelheim Besuchen Sie uns oder am Hafen in Ingelheim auf unserer Homepage: oder www.mri-naturbaustoffe.de auf unserer Homepage: www.mri-naturbaustoffe.de

MRI GmbH Rheinstraße 257 - 55218 Ingelheim MRI Tel.: 06132GmbH / 71 57 83 - Fax.: 06132 / 71 57 97

Rheinstraße 257 - 55218 Ingelheim Tel.: 06132 / 71 57 83 - Fax.: 06132 / 71 57 97

Mo. – Fr.: Sa.: Mo. – Fr.: Sa.:

Öffnungszeiten: 7:00 – 17:00 Uhr Öffnungszeiten: 8:00 – 13:00 Uhr 7:00 – 17:00 Uhr 8:00 – 13:00 Uhr


Ingelheimer Weihnachtsmarkt r Burgkirche an de

Nähe, Erfahrung, Vertrauen, ...

• Satellitenbau • Telefon-Festnetz-Service • Reparaturwerkstatt

Beste P r inkl. Be eise ratung!

HIFI – TV – VIDEO Nutzen sie unseren großen Service! www.ziegelmayer.info E-Mail: ziegelmayer-radio@t-online.de

Ihr Fachgeschäft zwischen Mainz und Bad-Kreuznach! Bahnhofstraße 7, 55218 Ingelheim, Telefon (0 61 32) 7 31 03

Prax is für Logopädie Rüdiger Geisel M. A.

staatl. anerkannter Logopäde SI-Mototherapeut

Neueröffnung jetzt auch in Ingelheim

06132/4264427 0176/82392616 ingelheim@logopaedie-geisel.de

RAUMAUSST RAUMAUSST RAUMAUSST RAUMAUSST Selztalstraße 13 55218 Ingelheim

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG ls m Nahering 12 ra Pieroth r e RAUMAUSSTATTU RAUMAUSSTATTUNG s l n a r Wir danken ALLEN für die Kundentreue &12 m Nahering Nahering 12 e e Volker Pieroth 55218 Ingelheim Nahering 12 Eh W rner n RAUMAUSSTATTU RAUMAUSSTATTU RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG e R W r Pieroth Pieroth RAUMAUSSTATTU RAUMAUSSTATTUNG n e b Volker Volker Pieroth Pieroth r Pieroth wünschen eine friedliche Weihnachtszeit 55218 Ingelheim Ingelheim Volker Te 55218 Ingelheim Tel 55218 0 61 32-89 73 12 77 Nahering N Far Pieroth RAUMAUSSTATTUNG

ls Pieroth R ER Ehema r R Volker en Werne INHABER

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel Tel 061 61 32-89 32-89 73 73 77 77 Nahering Nahering 12 12 N Volker Tel 0 32-9 82 88 11 55218 Ingelheim 55218 0061 61 32-89 Nahering 12 N Ehe Pieroth Tel 0 61 32-89 73 77 Volker Pieroth rner e Nahering 12 W n e INHABER b Volker Volker Pieroth Pieroth Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 61 55218 55218 55218 Ingelheim Ingelheim 5521 ar Pierothwww.fussboden-und-farbenwelt.de Volker 0 61 32-9 82 55218 Ingelheim 55218 Tel Tel 0055218 61 32-89 73 0 77 Tel 32-9 82 88 11 INhaber F Ingelheim 552 INHABER INHABER INHABER INHABER mals

Tel Te Te Tel Tel Tel Tel 061 61 32-89 32-89 73 0 73 77 77 0 61 6 32-9 0 88 61 11 3 Tel Tel 0061 61 32-89 0 61 www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Tel T 0 61 el 32-89 73 77 0 6 Tel Te Pieroth Gardienen Volker Pieroth · Bodenbeläge ·0Farben · 82 Tapeten Te www.fussbo Tel Tel Tel Tel00061 6132-9 32-9 0 82 82 0 88 61 88 11 11 61 3 Tel Tel 61 32-9 0 82 61 3

Volker Volker Pieroth arb Pieroth Volker Pieroth F er Pieroth INHABER INHABER INHABER

Volker er INhaber

INHABER INHABER INHABER

Tel 0· T 61 32-9 el 82 88 11 0 61 INhaber www.fussboden-und Wir liefern · verlegen · www.fussboden-und-farbenwelt.de reinigen und ketteln malen und tapezieren Gardienen Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen www.fussboden-undwww.fussboden-undwww.fussboden-un www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und www.fussboden-und-farbenwelt.de Wir liefern liefern · verlegen verlegen · www.fussboden-und-farbenwelt.de reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen tapezieren tapezieren Wir liefern ·· verlegen ··www.fussboden-und-farbenwelt.de reinigen und ketteln malen und tapezieren Bodenbeläge Gardienen · Bodenbeläge · Farben ·und ·und Tapeten Farb

Gardienen · www.fussbod www.fussbod www.fussbo www.fussbo nen · Bodenbeläge Gardienen Gardienen · · Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge·· Farben ·Farben Farben ····Farbe · Tapeten ·Tapeten Tapeten Farb Gardienen Gardienen Farb Wir liefern liefern ·Bodenbeläge verlegen · reinigen · reinigen Wir Wir liefern liefern · verlegen · verlegen und · reinigen · reinigen und und und ketteln ketteln ketteln ketteln · malen · malen und und tapezieren tapezieren · mal · m · Wir verlegen · reinigen und ke nen en · · Bodenbeläge ·· verlegen nen Bodenbeläge

Wir liefern · verlegen · reinigen Wir liefern · verlegenund · reinigen und ketteln ketteln · malen und tapezieren· ma

Wir liefern · verlegen · reinigen Wir liefern · verlegenund · reinigen und ketteln ketteln · malen und tapezieren· ma

verlegen · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ke k · ··reinigen und ke

Die Rheinhessische wünscht:

Eine besinnliche Adventszeit. www.rheinhessische.de

RHE_4635_2017_Advent_2017_Anzeigen_231x105_V01_RZ02.indd 1

06.10.17 13:57


Weihnachtsmarkt in Ober-Hilbersheim

Meisterb esenfach Meisterbetrieb rbert Ko Samstag, 9. und er Sonntag, 10. Dezemb

Grußwort des Bürgermeistes

Liebe Besucherinnen und Besucher unseres 30. Märchen-Weihnachtsmarktes in Ober-Hilbersheim! Im Namen aller Veranstalter dieses Marktes darf ich Sie in unserer kleinen rheinhessischen Weinbaugemeinde ganz herzlich willkommen heißen. Erleben Sie unseren allseits bekannten und beliebten Weihnachtsmarkt am Wochenende des 2. Advents 2017, also am 9. und 10. Dezember. Knapp einhundert Künstler und Kunsthandwerker sowie die beiden Kirchengemeinden und die fünf am Markt beteiligten Vereine haben für Sie wieder einen wohltuend anderen Adventsmarkt für Sie auf die Beine gestellt. Im Ortskern mit seinen verwinkelten Gassen und beschaulichen Gehöften und

rund um die evangelische Kirche können Sie sich auf Weihnachten einstimmen. Genießen Sie ein paar schöne Stunden auf unserem märchenhaften Markt mit seinen hochwertigen Produkten und seinem reizvollen Rahmenprogramm, der auch in diesem Jahr wieder einige Überraschungen für unsere kleineren und größeren Besucher bereithält. Ein Muss für jeden Freund von Weihnachtsmärkten und von Rheinhessen! Kommen Sie also am Wochenende des 2. Advents nach „Hellwerrschemm“! Sie werden sehen, es lohnt sich wieder!

Mit adventlichen Grüßen

Heiko Schmuck Bürgermeister der Ortsgemeinde Ober-Hilbersheim

Nie wieder Rückenschmerzen?

Schlafen Sie sich schmerzfrei

90 Tage Probeschlafen!

Durch die patentierte Struktur der Medistretch®-Matratze wird Ihre Wirbelsäule über Nacht gestreckt und wird schmerzfrei! Lavita Naturale GmbH, Nieder-Hilbersheim, Tel. 06728-722 · www.medistretch.de Medistretch, Nieder-Hilbersheim, Tel. 06728-722 · www.medistretch.de

W&W

Automobilservice

• Reparaturen aller Fabrikate • TÜV / HU / AU • Reifenservice • Unfallinstandsetzung • Glasreparaturen • Reparaturfinanzierung • Mobilgarantie

Burkhard Wilke

Geschäftsinhaber

Hauptstraße 27 55437 Ober-Hilbersheim Tel. 0 67 28 / 9 41 73 Fax 0 67 28 / 9 41 74

Programm

Erleben Sie den 30. Ober-Hilbersheimer Märchen-Weihnachtsmarkt am 9. und 10. Dezember in der Kirchgasse, Wassergasse, den angrenzenden Höfen, entlang des Friedhofsweges bis einschließlich evangelisches Gemeindehaus. Eine weihnachtliche Märchenkulisse, ein Kunsthandwerkermarkt und viele Überraschungen erwarten Sie.

Fliesenfachges Herbert Korffma

Samstag, 9.12.2017, 12.00-21.00 Uhr 12.00 Uhr Eröffnung ab 14.00 Uhr Historische Zeit(t)räume und Schmiede Hahn bis 18.00 Uhr geöffnet 14.00 Uhr belcantO-H Ober-Hilbersheim 15.00 Uhr Ev. Kirchenchor Ober-Hilbersheim 16.00 Uhr Märchenspiel der Theatergruppe: Die Prinzessin und „der Schweinehirt“ in der ev. Kirche 17.00 Uhr Kath. Kirchenmusik Welzbachtal Besuch des Nikolaus mit 18.00 Uhr Geschenken für alle Kinder 19.00 Uhr Musikalischer Gottesdienst zum 2. Advent in der ev. Kirche

Sonntag, 10.12.2017, 11.00-20.00 Uhr 11.00 Uhr Eröffnung 11.15 Uhr Musikverein Irmenach-Beuren 13.00 Uhr Crescendo Gau-Algesheim ab 14.00 Uhr Historische Zeit(t)räume und Schmiede Hahn bis 18.00 Uhr geöffnet 15.00 Uhr MGV Ober-Hilbersheim 16.00 Uhr Märchenspiel der Theatergruppe: Die Prinzessin und der Schweinehirt“ in der ev. Kirche 17.00 Uhr Kath. Kirchenmusik Ockenheim Besuch des Nikolaus mit Geschenken 18.00 Uhr für alle Kinder

Kapellenstraße 46 • 55437 Nieder-Hilbersheim Tel.: 0 67 28 / 91 90 • Fax: 0 67 28 / 9 19 20 • e-mail: info@kuschmann-metz.de

Meisterbetrieb Meisterbetrieb seit seit 1986 1986 Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Herbert Korffmann Herbert Korffmann Herbert Korffmann • Fliesen • Fliesen • Verlegung • Verlegung • Fliesen • Verlegung

• Fliesen liesen • Platten • Mosaik Platten • Balkonsanierung In den Frohngärten 17 Mosaik 55437 Nieder-Hilbersheim An beiden Tagen adventliche Musik zu jeder halben Stunde in der ev. Kirche. Es stehen für die Kinder zwei Karussells zur Verfügung. Tombola zugunsten des Gemeindekindergartens. Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten!

• Fliesen • Verlegung • Platten • Ausstellung • Ausstellung • Platten • Platten • Ausstellung • Platten • Ausstellung • Mosaik • Beratung • Mosaik • Beratung • Mosaik • Beratung • Mosaik • Beratung • Balkonsanierung • Verkauf • Balkonsanierung • Verkauf • Balkonsanierung • Verkauf • Balkonsanierung • Verkauf In den Frohngärten 17 Telefon 06728-564 In Telefon In den den Frohngärten Frohngärten 17 17 Telefon 06728-564 06728-564 In den Frohngärten 17 Telefon 06728-564 55437 Nieder-Hilbersheim Telefax 06728-1239 55437 Nieder-Hilbersheim Telefax 06728-1239 55437 Nieder-Hilbersheim Telefax 06728-1239 55437 Nieder-Hilbersheim Telefax 06728-1239 Internet: www.fliesen-korffmann.de Internet: www.fliesen-korffmann.de Internet: www.fliesen-korffmann.de Internet: www.fliesen-korffmann.de

Wir wünschen viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt.

G G ee rr hh aa rr dd H H ää rr tt ee rr

Kachelöfen Kachelöfen & & Kamine Kamine

Qualität Qualität und und Design Design vom vom Meisterbetrieb! Meisterbetrieb! Beratung Beratung & & Planung Planung Neubau & Neubau & Modernisierung Modernisierung

Kapellenstraße 32 Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de www.kacheloefen-haerter.de

Wartung Wartung & & Reparatur Reparatur Material & Material & Bausätze Bausätze

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de Info@kacheloefen-haerter.de


Aktuell

30 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Rotary Preisträger

Wintergrillen am Sportplatz

Rotary Club honoriert erfolgreiche Bachelor Arbeit

Fastnachts-Saisoneröffnung bei der Spvgg

TH- und Rotary-Präsident Klaus Becker (l.) und Ehrensenator Manfred Eck beglückwünschten den Preisträger Maximilian Stabroth.  Foto: privat

Dietersheim (red). Mit dem offiziellen Karnevals-Startschuss hat auch die Spielvereinigung die erste Veranstaltung hinter sich. Aufgrund der sehr kurzen Fastnachts-Session fand das traditionelle Wintergrillen schon im November statt. Zum ersten Mal an ungewohntem Ort, auf dem Kerbefestplatz am Sportlerheim. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch, wie immer fand das Fest in gemütlichem Rahmen mit Lagerfeuern und Kerzenschein statt. Mit einer kurzen Rede wurde der offizielle Akt der Flaggenhissung durch Sitzungspräsident Thomas Backes und Bajazz Hermann Diehl begangen. Das Wintergrillen markierte auch traditionell den Vorverkaufsstart für Karten der Familiensitzung am 27. Januar, die fast ausverkauft ist. Die letzten Karten können im Sportlerheim erworben werden. Neben der Familiensitzung veranstaltet die Spvgg natürlich auch wieder eine Kindersitzung am 3. Februar und den Umzug am Fastnachtssonntag. Foto: privat

Bingen (red). Der mit 1.500 Euro dotierte Rotary-Förderpreis wurde in diesem Jahr an Maximilian Stabroth verliehen. Damit folgt der Rotary Club Bingen seit einigen Jahren der Tradition, herausragende Leistungen von Studienabsolventen in besonderer Weise zu fördern. Der 23-jährige Bachelor-Absolvent aus dem rheinhessischen Mommenheim hat sein Studium im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem Doppelabschluss absolviert. Im Rahmen einer Hochschulkooperation der TH mit der Tongji Universität in Shanghai konnte er an beiden Einrichtungen einen Abschluss erarbeiten. Mit der Verleihung des Förderpreises

möchte der Rotary Club eben solche besonderen Leistungen honorieren. Der Förderpreis wird einmal pro Jahr an Studierende der TH vergeben. Als Kriterium gilt ein herausragender Studienabschluss mit einer Abschlussarbeit im Ausland und darüber hinaus muss in der Bewerbung auch soziales Engagement belegt werden. So hat Maximilian Stabroth an der Organisation des Industrietages der Hochschule, von Studenten und für Studenten, mitgewirkt, eine Benefizveranstaltung des heimatlichen Sportvereins mit gestaltet und ist aktiv in der Hausaufgabenbetreuung von Schulen in Mommenheim tätig gewesen.

Straßensanierung überfällig FDP: Bürger haben Anrecht auf gute Fahrbahn Bingen (red). Die Freien Demokraten im Stadtrat freuen sich, dass nun auch die Verwaltung der Unterhaltung der Straßen eine höhere Priorität zukommen lässt. Die Sanierung der Straßen im Dünnschichtverfahren sei überfällig, so die FDP in einer Pressemitteilung. Im Rahmen der Haushaltsberatungen Ende letzten Jahres und auch beim ersten Nachtragshaushalt hätten die Freien Demokraten gefordert, den Ansatz zur Unterhaltung der Straßen um 250.000 Euro zu erhöhen, damit schneller die sattsam vorhandenen Schäden an den Straßen behoben werden könnten. Leider sei dieser Vorschlag von der Mehrheit des Rates nicht angenommen worden. Auch der Hinweis auf die gelungene Oberflächensanierung der Eisel habe zunächst nicht zu einem Umdenken geführt.

„Grundsanierungen von Straßen führen zu erheblichen Problemen bei der Verkehrsführung und zu hohen finanziellen Belastungen bei den Anliegern“, so FDP-Fraktionsvorsitzender Peter Eich. Und Fraktionskollege Horbach ergänzt: „Man kann nicht immer warten, bis ein Kanal in die Jahre gekommen ist, um eine Straßensanierung vorzunehmen. Die Bürger haben ein Anrecht auf ein halbwegs gutes Straßennetz.“ Mit dem Straßenkataster, das nun endlich vorliege, müsse man die Straßen, bei denen der Kanal und der Unterbau sich noch in einem guten Zustand befänden, sukzessive einer Oberflächensanierung zuführen. Die Freien Demokraten werden auch in Zukunft das Thema der Straßensanierung immer wieder auf die Tagesordnung bringen.

Wieder interkultureller Kalender aufgelegt Gedenk- und Feiertage verschiedener religiöser Gemeinschaften

Bingen/Ingelheim (red). Der interkulturelle Kalender, der bereits im achten Jahr erscheint, enthält einen Überblick über die Gedenk- und Feiertage verschiedener religiöser Gemeinschaften. Nicht fehlen dürfen die Feste und Ereignisse in Bingen und in Ingelheim, eine feste Größe in diesem Kalender. Der Kalender wurde erneut als Kooperationsprojekt zwischen dem Migrations- und IntegrationsBüro der Stadt Ingelheim und der Jugendabteilung der Stadt Bingen aufgelegt. Die Oberbürgermeister Thomas Feser und Ralf Claus lassen es sich in keinem Jahr nehmen, den Kalender persönlich vorzustellen, da beide der Überzeugung sind, dass der Kalender eine gute Sache sei und die Bürger mittlerweile schon darauf warten. Der Kalender wird in Bingen durch die Neue Binger Zeitung an alle Haushalte verteilt. Interessierte, die keinen Kalender erhalten, bekommen diesen im Ingelheimer oder Binger Rathaus oder den Außenstellen. Auch steht der Kalender auf den Internetseiten www.ingelheim.de und www.bingen.de zum Herunterladen zur Verfügung.  Foto: S. Bachmann

Sponsoren unterstützen Jugendmannschaften Bälle für F- und E-Jugend Dietersheim (red). Die Spielvereinigung hat zurzeit sechs Jugendmannschaften, eine Mädchenund fünf Jungenmannschaften, von Bambini bis zur B-Jugend. Der Aufbau beziehungsweise der Übergang zu einer A-Jugendmannschaft ist nur noch eine Frage der Zeit. Jede dieser Jugend-

mannschaften braucht entsprechend ihres Alters eigene Bälle. Um die E- und F-Jugend mit neuen Bällen auszustatten, fanden sich zwei Sponsoren aus den Reihen der Mitglieder der Spielvereinigung. Die Spieler der AlteHerren-Abteilung der Spielvereinigung spendierten für die F-Ju-

gendlichen einen Satz mit zehn neuen Bällen und das langjährige Vereinsmitglied Gert Hillmer steuerte ebenfalls zehn neue Bälle für das Training und die Spiele der E-Jugend dazu. Nun steht dem weiteren Training der Jugendmannschaften nichts mehr im Wege.


Über 100 Jahre

Rat und Hilfe im Trauerfall

Bestattungsinstitut Bestattungsinstitut Günter Schnipp Günter Schnipp 55442 Warmsroth

Ihr Italiener in Bingen

Tel. 06724 93360 55442 Warmsroth Erd- Feuer- See- Ruheforst- und Anonymbestattungen Tel. 06724 93360 · Handy: 01713414905

Gerbhausstraße 5 • 55411 Bingen Tel. 06721 14993 • www.ristorante-calimero.de Öffnungszeiten: 11.30 bis 14.30 Uhr (Küche geöffnet bis 14:00 Uhr) 17.30 bis 23.30 Uhr (Küche geöffnet bis 22:30 Uhr) kein Ruhetag!

Beratung und Erledigung sämtlicher Formalitäten

Wir sind für Sie da! Wünscht fröhliche Weihnachten und viel Spaß mit unserer Spring Design Studios spring_design_studios

Gästehaus

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2018!

Elektro Jung Elektroinstallation

Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

fotobox@springdesignstudios.com

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de

Wir wünschen schöne Stunden auf dem Waldlaubersheimer Weihnachtsmarkt!

Tel. 06707/341 · Schulstraße 4 · 55444 Waldlaubersheim · www.weingut-merg-frick.de

Verwaltungsreform der Verbandsgemeinde Stromberg angegliedert wurde, wurde die Schule geschlossen. Der letzte eingeschulte Jahrgang waren die Kinder des Geburtsjahrgangs 1963. Heute befindet sich in der Alten Schule u.a. das Büro des Bürgermeisters, eine Küche und die Toiletten, die bei Feiern auf dem Viktoriaplatz genutzt werden. Wir haben aus dem Originalbild ein Fehlersuchbild gemacht: Links ist das Original, rechts das Bild mit 5 Fehlern!

Auflösung auf unserer Internetseite www.neue-binger-zeitung.de

Infos aus www.waldlaubersheim.de/Dorfrundgang

Waldlaubersheim: Die alte Schule - das Bild stammt aus 1962. Die ursprünglich 1833/1834 erbaute Schule war ein klassizistischer Zweiflügelbau. Sie bot Klassenzimmer und Lehrerwohnung. Im November 1937 wurde die bislang evangelische Volksschule in eine Gemeinschaftsschule umgewandelt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde ein Schulhof hinter dem Schulhaus angelegt. Der Platz ist geblieben, heute heißt er Viktoriaplatz und dort findet auch der Weihnachtsmarkt statt. Als Waldlaubersheim 1970 im Zuge der


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Mit Solarlampen den Tag verlängern

Lesebühne

Kirchengemeinde ermöglichte Spende / viele Häuser haben keinen Stromanschluss

Bacharach. „Sind die Lichter angezündet“ – unter diesem Thema findet am Freitag, 15. Dezember, 15.30 Uhr, im Cafe „LURELEI“, Obergasse 26-28, eine literarischmusikalische Veranstaltung der Lesebühne Schiefertafel statt. Der Eintritt ist frei.

CCW Frauentreff Weiler. Am Freitag, 8. Dezember, 18.30 Uhr, treffen sich die CCW Frauen zur Weihnachtsfeier im Weilerer Hof bei Markus Schäfer.

Dorfmuseum Niederheimbach. Letztmals in diesem Jahr ist das Dorfmuseum im Bahnhofsgebäude am Donnerstag, 14. Dezember, 16 – 18.30 Uhr, geöffnet. In der Babbelstubb gibt es selbstgebackenen Kuchen. Eintritt frei.

Neujahrsempfang Waldalgesheim. Am Mittwoch, 10. Januar, 19 Uhr, findet der traditionelle Neujahrsempfang der CDU im Gasthaus „Tennishalle zum Postpfad“ statt. Anmeldungen bis 23. Dezember bei Otfried Lang, Tel. 0171-4176470.

Adventsfeier Waldalgesheim. Die Besuchs- Begleitungsdiensgruppe (BBD) der Malteser lädt zu einer vorweihnachtlichen Feier am Samstag, 16. Dezember, 15 Uhr, in das ev. Gemeindehaus, Kreuzstraße 6, ein. Ab 14 Uhr steht ein Fahrdienst bereit.

Nikolausnachmittag Bacharach. Zum Nikolausabend am 6. Dezember, 15 Uhr, laden die Frauenselbsthilfegruppe Nastätten und die Autorengruppe Mittelrhein bei Kaffee und Kuchen zum vorweihnachtlichen Nachmittag mit Lesung ein. Die Veranstaltung findet im Regionalmuseum, Museumsplatz 1 / Schulstraße 31, in Nastätten statt und ist eintrittsfrei. Anmeldung bei Gerlinde Ernst, Tel. 06772-962041.

Mit strahlenden Augen, lebendigen Gesichtern und voller Stolz präsentieren die Schüler aus Kigina die von ihrem Direktor übergebenen SolarFoto: Alfred Rurangwa lampen, die Licht in das nächtliche Dunkel der Schüler und ihrer Familien bringen.  Gau-Algesheim (red). Auf große Begeisterung stieß die Übergabe von Solarlampen durch die Firma Safer Rwanda in Kooperation mit LittleSun an die Gau-Algesheimer Partnerschule in Kigina (Ruanda). Wie der Sprecher der Arbeitsgruppe Partnerschaft Gau-Algesheim / Kigina (Ruanda), Günter Frey, dazu mitteilte, ist es mit diesen solarbetriebenen Lampen möglich, auch nach dem frühen Einbrechen der Dunkelheit um 18 Uhr eine Lichtquelle zum Lesen, Schreiben und

Arbeiten zur Verfügung zu stellen. Man müsse bedenken, dass viele Häuser und Hütten über keinen Stromanschluss verfügen. Außerdem seien Strom oder herkömmliche Batterien sehr teuer und damit für einen Großteil der Bevölkerung nicht erschwinglich. Um Licht zu haben, seien diese Bewohner auf Kerosinlampen und Kerzen angewiesen, was ein ständiges Brandrisiko darstelle und wegen der giftigen Dämpfe gesundheitsgefährdend sei. Insofern sei es in einem sonnen-

reichen Land wie Ruanda sinnvoll, die Sonnenenergie des Tages für eine Beleuchung in der am Äquator sehr langen Nacht zu nutzen. Für die Lehrer seien sogar Geräte angeschafft worden, die ein Aufladen von Handy-Akkus ermöglichen - ein Kommunikationsmittel, das zunehmend auch in Ruanda genutzt werde. Insgesamt werde mit diesem Projekt somit ein spürbarer und nachhaltiger Beitrag zu mehr Lebensqualität gerade im ländlichen Raum um Kigina geleistet. Ermöglicht

Stadtmeisterschaften der Kegler ausgetragen Claus Zeislmeier neuer Titelträger / Damen- und Mannschafttitel wurden verteidigt

VG Gau-Algesheim

sAitensprung Gau-Algesheim. Am Sonntag, 10. Dezember, 18 Uhr, gastiert das Vocalensemble sAitensprung in der Ev. Gustav-Adolf-Kirche. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

wurde dieses Entwicklungshilfe-Vorhaben mit 110 „Schülerlampen“ und 50 „Lehrerlampen“ durch eine gezielte Spende der evangelischen Kirchengemeinde aus der Kollekte beim Gottesdienst am Gemeindefest, an dem auch die Gäste aus Kigina teilgenommen haben, einer zweckgebundenen Spende von Dr. Auernheimer als Präsident des Vereins „Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda e.V.“ und angesparten Mitteln verschiedener Geldgeber aus Gau-Algesheim.

Gau-Algesheim (red). Auf den Kegelbahnen des Schloß Ardeck Restaurants wurden die 50. Stadtmeisterschaften der Kegler aus-

getragen. Bei fast gleicher Teilnehmerzahl standen am Ende eines spannenden Wettkampfes die Sieger fest. Bei den Damen

siegte zum vierten Mal infolge Waltraud Schäfer mit 200 Holz vor Gisela Matull (196 Holz). Sieger bei den Herren wurde Claus

Zeislmeier mit 259 Holz vor Stefan Wenig (254 Holz) und Christian Wenig (ebenfalls 254 Holz). Mannschaftsmeister 2017 wurden die Kranzkegler mit 917 Holz vor dem Obsthof Hemmes mit 911 Holz. Vor der Siegerehrung gab Georg Stuhlträger einen kurzen Rückblick über die vergangene 50 Jahre Kegelstadtmeisterschaften. Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende der Kegelfreunde bei allen Anwesende und Teilnehmern der Stadtmeisterschaften 2017. Besonderen Dank galt den Mitarbeitern der Stadt für die tolle Unterstützung und dem Wirt des Schloss Ardeck Restaurants, Roland Scholl, der auch in diesem Jahr wieder die Kegelbahnen kostenlos zur Verfügung stellte.  Foto: Friedel Jouaux


6. Dezember 2017 | KW 49

IN SCHWEREN STUNDEN

Demenzbegleiter entlasten Angehörige

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

Malteser sucht Menschen die sich ehrenamtlich engagieren

Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Helfer

Neue Binger Zeitung | 33

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge

MARLIES WENDEL Bestattungen

Die Männer und Frauen des Malteser Demenzdienstes freuen sich, helfen zu können und die Angehörigen Foto: Malteser zu entlasten. Bingen (dd). Einen an Demenz erkrankten Menschen zu pflegen ist eine große Herausforderung. Der Erkrankte benötigt rund um die Uhr Aufmerksamkeit. Es bedeutet eine große Belastung für die Angehörigen. Ausgehen, Kinobesuche, Freunde besuchen oder ganz einfach mal vom Alltagsleben abschalten bereitet ein schlechtes Gewissen. Seit 2009 unterstützt der Malteser Demenzdienst die Familienmitglieder. Von Bingen bis nach Ingelheim, von Waldalgesheim bis Sprendlingen betreuen ausgebildete Demenzbegleiter rund fünfzig Erkrankte. „Die Menschen sollen auch am kulturellen Leben teilhaben. Das ist eine Menschenrecht“, weiß Karin von Dobbeler-Brand, die den Demenzdienst in Bingen leitet. Die Demenzbegleiter kommen nach Hause, kümmern sich um die

Erkrankten. Sie gehen mit ihnen spazieren, spielen Karten oder erzählen von alten Zeiten. Außerdem werden regelmäßig Unternehmungen angeboten. Schifffahrt auf dem Rhein mit Abschluss auf dem Rochusberg bei Kaffee und Kuchen oder ein Tanznachmittag gehören zum Programm der Malteser. „Bei einem Besuch im Dorfmuseum in Ockenheim wurden bei den Menschen Erinnerungen an die alten Zeiten geweckt“, erzählt die Leiterin. Kaffee wie früher aus Sammeltassen zu trinken, habe richtig Spaß und Freude bereitet. Auch bei dem Besuch des Märchencafés in Münster-Sarmsheim wurden Erinnerungen geweckt. Die Demenzbegleiter verrichten die Arbeit ehrenamtlich. Sie benötigen kein Vorwissen oder Erfahrungen aus der Pflege. „Wich-

Gedanken zum Monat

Dezember Pfarrer Thomas Müller, Sprendlingen

tig ist die Freude am Umgang mit Menschen“, sagt Karin von Dobbeler-Brand. Fünfundzwanzig Personen sind in der Demenzbetreuung tätig. Das sei aber zu wenig. Deshalb werden Männer und Frauen gesucht, die sich engagieren möchten. Aus allen Berufsschichten kommen die Demenzbegleiter, überwiegend Frauen im Alter von vierzig plus. „Schön wäre es, wenn sich noch mehr Männer engagieren würden“, hofft die Leiterin des Demenzdienstes auf mehr männliche Unterstützung. Regelmäßig bieten die Malteser Kurse an. Wer einen Teil seiner Zeit als Demenzbegleiter zur Verfügung stellen möchte, um anderen Menschen Lebensfreude und Entlastung zu schenken, kann sich an den Malteser Hilfsdienst, Karin von Dobbeler-Brand, Tel. 0672118588-141, wenden.

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a ` Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

© iStockphoto.com, ius2007

MARLIES WENDEL Bestattungen

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

FLORISTIK • GRABPFLEGE GARTENBAU

Individuelle Beratung im Trauerfall Bestattungen jeder Art Bestattungsvorsorge

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 14 14 5 www.blumen-maessen.de

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 987 62 82 www.bestattungen-maessen.de

„Lasst uns froh und munter sein“ – so beginnt ein altes Nikolaus-Lied, das nicht nur Kindern vertraut, sondern auch vielen Erwachsenen in schöner Erinnerung geblieben ist. Von vielen wird es bis heute gern gesungen und nicht nur auf einer CD gehört! Das Lied schildert in einfachen Sätzen das Wirken des heiligen Nikolaus. Der Heilige hat tatsächlich gelebt, während der Weihnachtsmann eine Erfindung der Menschen ist. Er war um 300 n. Chr. Bischof von Myra in der heutigen Türkei; er hat noch die Christenverfolgung durch den römischen Kaiser Diokletian erlebt und Spuren seines Gefängnisaufenthaltes am eigenen Leib getragen. Später war Bischof Nikolaus Teilnehmer des Konzils von Nizäa (325 n. Chr). Dort wurde der Glaubenssatz entschieden, dass Jesus wahrer Gott und wahrer Mensch ist. Viele Legenden, die von diesem Heiligen erzählt werden, rühmen seine soziale Einstellung gegenüber Kindern, Armen und Notleidenden aller Art. Deshalb ruft uns das Nikolaus-Lied weiter auf, dass „wir uns im Herrn erfreuen“ sollen. Denn das gelungene Leben des heiligen Nikolaus als Christ und als Bischof ist Anlass, Gott zu loben, der uns in den Armen begegnet und Ansporn, den heiligen Nikolaus nachzuahmen: aus Liebe zu Gott Menschen in Not Gutes zu tun. Nicht zuletzt ist es ein schönes ökumenisches Zeichen, dass die evangelische Kirche in Deutschland (EKD) den Gedenktag des heiligen Nikolaus (und den Gedenktag des heiligen Martin) in ihren liturgischen Kalender offiziell aufgenommen hat. So sind katholische, orthodoxe und evangelische Christen in der Feier des Nikolausfestes vereint! „Lasst uns froh und munter sein, und uns in dem Herrn erfreun!“


REGION

34 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

Termine VG Stromberg

Konzertprojekt mit Spende abgeschlossen

Jahresabschlussfeier

Pop- und Gospelchor popCHORn begeisterte Besucher Gau-Algesheim (red). Mit einer Spendenübergabe in Höhe von fantastischen 17.500 Euro an Dekan Henning Priesel wurde das Konzertprojekt mit dem Pop- und Gospelchor popCHORn abgeschlossen. In einer voll besetzten Kirche konnte der über hundertköpfige Chor mit Begleitband und einer großartigen Lichtshow das Publikum begeistern. Und nicht nur das. Sie konnten vor allem auch die Herzen und Geldbeutel der Besucher erreichen und eine Spendensumme einbringen, mit der niemand im Vorfeld gerechnet hat.  Foto: privat

Waldlaubersheim. Die Jahresabschlussfeier des MGV findet am Samstag, 9. Dezember, 19 Uhr, in der Domberghalle statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind mit ihren Partner(n)Innen herzlichst eingeladen.

sAitensprung Stromberg. Das Vocalensemble sAitensprung aus Dromersheim veranstaltet am Samstag, 9. Dezember, 18.30 Uhr, ein Konzert in der Ev. Kirche St. Stephan.

AWO Weihnachtskaffee Stromberg. Am Samstag, 9. Dezember, 15 Uhr, findet der AWOWeihnachtskaffee in der Deutscher-Michel-Halle statt. Ein kostenloser Fahrdienst ist eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz.

Neuer Schwung in Partnerschaft mit Provinz Verona Delegation zu Gast im Kreis Mainz-Bingen / Partnerschaft intensivieren

Generalversammlung Stromberg. Am Dienstag, 12. Dezember, 20 Uhr, findet im Sportheim die Generalversammlung des TuS statt. Anträge müssen dem Vorstand drei Tage zuvor vorliegen. Region

Weihnachtsbaumverkauf Region. Der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf an der Emmerichshütte im Ingelheimer Wald findet am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Dezember, jeweils von 8 bis 18 Uhr statt.

Barrierefrei Region. Die Landesberatungsstelle bietet jeden ersten Donnerstag im Monat in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen eine kostenlose und firmenneutrale Beratung zum barrierefreien Bauen und Wohnen an. Beratungstermin: Donnerstag, 7. Dezember, 14 bis 16 Uhr, Kreisverwaltung, Georg-RückertStr. 11. Terminvereinbarung: Ute Poßmann, Tel. 06132-7873303, E-Mail: possmann.ute@mainzbingen.de.

Intrada Ingelheim. Besinnliche Lieder vom Barock bis Moderne singen Intrada am Samstag, 16. Dezember, 18 Uhr, Burgkirche Ober-Ingelheim.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Vertreter der Partnerschaftsgemeinden, Vereine und Schulen gemeinsam mit den italienischen Gästen und Vertretern des Kreises.  Foto: Kreisverwaltung Region (red). Die Freundschaft zur Provinz Verona lebt: 15 Partnerschaften zwischen Kommunen, sechs zwischen Vereinen und fünf zwischen Schulen – das sind eine ganze Menge Menschen, die sich jährlich treffen, austauschen, freundschaftlich verbunden fühlen. Trotz unterschiedlicher Interessen und so mancher Höhen und Tiefen: „Im Moment erleben wir einen neuen Schwung“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer vor etwa 50 Aktiven der Mainz-Binger Schulen, Vereine und Gemeinden, die sich in der Partnerschaft engagieren.

Anlass des Treffens war der Besuch einer zwölfköpfigen Delegation aus der Partnerprovinz, angeführt von Vittorino Beifiori. Neben einer Jagd im Binger Wald standen auch Treffen mit aktuellen und ehemaligen Kreistagsmitgliedern auf dem Programm. Darunter die früheren Landräte Johann-Wilhelm Römer, Gerulf Herzog und Claus Schick. Bei dem Partnerschaftstreffen im Kreishaus gab es schon mal viele positive Signale. Zum einen zeichneten die Beauftragten, Beigeordneten und Vereinsvertreter ein buntes Bild des-

sen, was derzeit auf dem Feld der kommunalen Partnerschaften so alles geschieht: Chortreffen, Weihnachtsmarktstände mit Produkten aus Italien, Jugendaustausche und Bürgerreisen wurden da zum Beispiel genannt. Zum anderen gibt es auch in einigen Schulen des Kreises Bestrebungen, neue Kooperationen mit italienischen Partnerschulen zu knüpfen oder alte wiederzubeleben, wie etwa an der BBS in Ingelheim. Der Kreis will dazu seinen Beitrag leisten, die Partnerschaftsarbeit intensivieren und neu gestal-

ten. Die bisherige Beauftragte Ricarda Kerl wird für diese Aufgabe künftig ein größeres Zeitbudget zur Verfügung haben, um einerseits als Koordinationsstelle, andererseits aber auch als Ideengeberin zu fungieren. Vor allem das Thema Nachwuchs wird sie dabei beschäftigen, denn um diesen ringen viele Kommunen. Mit der Einbeziehung von Schulen, der Förderung von Lehrlingsaustauschen und ähnlichen Projekten will Kerl dem entgegenwirken. „Ich freue mich sehr, dass ich künftig meine ganze Energie in diese Sparte legen kann“, so Kerl.


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 35

Buchungen unter: Tel. 06543 5019-414 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de Buchungscode: NBZ

-Rabatt r e h c u b h Frü Person pro von 30,– € 1.01.2018 bis zum 3

© Travel Partner

André Rieu in Wien

André Rieu in Salzburg

LIVE IN DER WIENER STADTHALLE Reiseverlauf 1. Tag: Anreise nach Wien Anreise nach Wien. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel. Anschließend Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. 2. Tag: Wien – Konzert André Rieu Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt durch Wien. Genießen Sie die Fahrt entlang der Ringstraße, dem Schloss Belvedere und vielen weiteren Attraktionen. Anschließend Freizeit. Zum Abendessen Rückkehr im Hotel. Danach ist es soweit: André Rieu – live in der Stadthalle Wien. Schließen Sie die Augen und lauschen Sie berühmten Wiener Operettenmelodien, Spirituals, Musicals bis hin zu bekannten Volksliedern. Nach Konzertende Rückfahrt ins Hotel.

LIVE IN DER SALZBURGARENA

ab 525,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 80,– € 4 Tage:

01.06. – 04.06.2018

Inklusivleistungen • Fahrt im modernen Reisebus • 3x Übernachtung mit Frühstück im guten 4-Sterne Hotel in Wien • Zimmer mit Bad/Dusche und WC • 2x Abendessen im Hotel • 1x Heurigenabend mit 3-Gang-Menü, ¼ Wein und Musik • Stadtrundfahrt in Wien • Altstadtrundgang in Wien • Eintritt Schloss Schönbrunn inkl. Audioguide • Konzertkarte André Rieu Kategorie 4 • Örtliche Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts

Gegen Aufpreis buchbar Konzertkarte Kategorie 3 Konzertkarte Kategorie 2 Konzertkarte Kategorie 1 © Burben, Shutterstock.com 3. Tag: Wien Altstadt – Schloss Schönbrunn – Heurigen Am Vormittag unternehmen Sie mit Ihrem Gästeführer einen Altstadtrundgang durch die Wiener Innenstadt. Dabei lernen Sie Wien mit seinen engen Gassen und geschichtsträchtigen Plätzen von seiner charmanten Seite kennen. Nachmittags besuchen Sie Schloss Schönbrunn. Beim Rundgang begeben Sie sich auf eine Zeitreise zurück in die Epoche von Franz und Sissi. Den Tag beschließen Sie auf echt „wienerische“ Art und Weise beim Heurigen. In gemütlicher Atmosphäre mit feinen Weinen, der dazu passenden kulinarischen Begleitung und der „Urwiener“ Schrammelmusik werden Sie die Wiener Mentalität spüren können!

25,– € 40,– € 55,– €

Hinweis Begrenztes Kartenkontingent – wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung! Frühbucher-Rabatt 30,– € bis zum 31.01.2018

Reiseverlauf 1. Tag: Anreise Abreise am Morgen und Fahrt in Richtung Salzburg. Zimmerverteilung und Abendessen in einem Hotel im Raum Salzburg. 2. Tag: Salzburg entdecken Heute fahren Sie in die Mozartstadt Salzburg, wo Sie bei einer Stadtführung viel Interessantes über diese einzigartige Stadt erfahren werden. Natürlich darf auch ein Besuch in Mozarts Geburtshaus nicht fehlen. Nirgendwo sonst werden der Mensch Wolfgang Amadeus Mozart und seine Musik so lebendig spürbar wie in seinem Geburtshaus. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die Getreidegasse oder genießen Sie einen Kaffee in einem der Altstadt Kaffeehäusern. 3. Tag: Schloss Hellbrunn & Konzert André Rieu Am frühen Nachmittag besuchen Sie das bekannte Lustschloss Hellbrunn bei Salzburg. Bei einer Führung sehen Sie die einzigartigen Wasserspiele. Die prunkvollen Säle des Schlosses erkunden Sie mit Audio Guides und haben danach noch Zeit um durch die herrliche Parklandschaft zu anieren. Anschließend kehren Sie für ein frühes Abendessen ins Hotel zurück. Am Abend erwartet Sie dann schließlich das Highlight der Reise – das Konzert von André Rieu in der Salzburgarena. Lassen Sie sich von den schönsten und berühmtesten Walzerklängen verzaubern. Rückfahrt nach Konzertende ins Hotel.

ab 525,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 54,– € 4 Tage:

15.05. – 18.05.2018

Inklusivleistungen • Fahrt im modernen Reisebus • 3x Übernachtung in einem 4-Sterne Hotel im Raum Salzburg • 3x Frühstücksbuffet • 3x 3-Gang Abendessen im Hotel • Stadtführung Salzburg • Eintritt in Mozarts Geburtshaus • Besuch Schloss Hellbrunn inkl. Führung durch die Wasserspiele und Besichtigung des Schlosses mit Audio Guides • Konzertticket der Kategorie 4 (Sitzplätze) zum André Rieu Konzert in der Salzburgarena

Gegen Aufpreis buchbar Konzertkarte Kategorie 3 Konzertkarte Kategorie 2 Konzertkarte Kategorie 1

Hinweis Begrenztes Kartenkontingent – wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung! Frühbucher-Rabatt 30,– € bis zum 31.01.2018 4. Tag: Heimreise

Wir ziehen die Bescherung vor … am 15.12. erscheinen unsere Sommerkataloge 2018 Gerne senden wir Ihnen diese bequem per Post zu.

4. Tag: Heimreise

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

25,– € 40,– € 55,– €

Buchungen unter: Tel. 06543 5019-414


36 | Neue Binger Zeitung

KW 49 | 6. Dezember 2017

• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim · Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

Montage, Handel und Vertrieb von Montage, Handel und Vertrieb von Fenster, Türen, Rollläden aller Art Fenstern, Türen, Art. Energieausweise für Rollläden Vermietungaller &Verkauf Verglasungen & Innenausbau Energieausweise für Vermietung &Verkauf. Markisen, Insektenschutz und vieles mehr Verglasungen & Innenausbau. Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (01738424554) Gensingen (01738424527) Markisen, Insektenschutz und vieles mehr. E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de

www.schreinerei-finkenbrink.de

Nahestraße 2a · 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (0173/8424554) Gensingen (0173/8424527) E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I


6. Dezember 2017 | KW 49

Neue Binger Zeitung | 37

Mein Gartenjahr Apfelbäume bringen Natur näher Rotary-Spende für Dietersheimer Grundschule

Klaus Reutter Gartenservice P. Krah · Rheinstr. Patricia Krah 68 Tel.Rheinstr. 06743-949252 68 55413 Niederheimbach

Tel./Fax 06743-949252 55413 Niederheimbach

Meisterbetrieb Mobil 0173/9841158 Herbstzeit – Rückschnittzeit Gartenpflegearbeiten

s:

ie au

ür S ren f

ärten g r e t Win ter Fens n Türe isen Mark üh

Wir f

metallbau lehr Carl-Zeiss-Straße 19 · 55129 MZ-Hechtsheim www.metallbau-lehr.de

Schüler, Rotary-Mitglieder, Schulleitung, Gartenamtsleiter und Oberbürgermeister beim Pflanzen der Apfelbäume.  Foto: Stadt Bingen. Bingen (red). Der Weltpräsident des Rotary Clubs, Ian Riseley, hat in diesem Jahr das Motto ausgegeben, dass jedes rotarische Mitglied einen Baum zur Erhaltung der Umwelt pflanzen solle. Der Rotary-Club Stromberg-Naheland feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und hat entschieden, dass pro Mitglied zehn Bäume gepflanzt werden,

die den Kindern und Jugendlichen die Natur näher bringen sollen. Bis die Aktion abgeschlossen ist, werden zwischen Emmelshausen und Kirn wohl knapp 500 Bäume gepflanzt (obwohl es nur 36 Mitglieder gibt). In Bingen und den Stadtteilen wurden an Schulen, Kindergärten und Bolzplätzen insgesamt

22 Apfelbäume mit unterschiedlichen Sorten gesetzt. Auch die Grundschule Dietersheim freut sich über vier Bäumchen, die bereits im kommenden Jahr Früchte tragen sollen. Oberbürgermeister Thomas Feser, selbst Mitglied im Binger Rotary-Club, freute sich sehr über diese Aktion und dankte seinen rotarischen Freunden.

Theo Schmidt Bauunternehmen

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Preiswert • Kompetent • Seriös

Haus & Garten

Foto: pixabay

G M B H

Garten- und Landschaftsbau Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

Mahir Gül · Saarlandstraße 365 · 55411 Bingen Tel. 06721-698966 · Mobil 0163-1844428 guelhausundgarten@hotmail.com


38 | Neue Binger Zeitung

Schnäppchen Kaufe Pelze aller Art, Haushaltswaren. Bezahle in bar. Herr Wagner 0163 - 330 7617

KW 49 | 6. Dezember 2017

Immobilien

Wir kaufen

Schicke Penthäuser, 85 m² bis 193 m², ₏ 285.000 bis ₏ 667.000! Besichtigung Hitchinstr. 3, Sa., So. 11-13 Uhr, Mo. bis Fr. 15-17 Uhr 3,57% Maklercourtage. ENEV: 35,7 kwh (m²a), Gas A. TS Immobilien, 0671-97088459

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufangebote Sehr hochwertige PolstermÜbel der Fa. Lauser: Sessel und Sofa 2,5-sitzig zu verkaufen‌ Tel. 0176/44721739

Sonstiges Suche Zinn und Silberbesteck zu fairen Preisen, R. Georg. 01577 - 2175 922

Sichere Geldanlage 8% - 10 %

p.a. bei 100%iger Absicherung. Info Tel. 0151 129 150 86

GroĂ&#x;er Garagenflohmarkt am Fr. u. Sa., 08.+09.12.17 in Bgn.BĂźdesheim, NostadtstraĂ&#x;e 51-53, EĂ&#x;Zi.-MĂśbel, Chippendale, Shappy Chic, Stand-, Wand-, Kaminuhren, hochw. Geschirr, Messing u. Zinn, Art Deco´, Dekoartikel, Holzpferd m. echtem sattel u. Zaumzeug, uvm.

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2 Tel.: 0175-8 31 86 68 Wir Üffnen wieder am 3. März 2018

Pfaffen- Lenkas Weinstube Schwabenheim GewerbestraĂ&#x;e 4 Tel.: 06701-205870 Deutsch-BĂśhmische KĂźche

248 qm Wohnfläche, 6 Zimmer Bßrobereich mit separatem WC Offene Kßche und Speisekammer Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Fr. ab 18 Uhr Sa. ab 16 Uhr So./Fe. ab 12 Uhr

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 12 bis 14.30 & ab 18 Uhr

Tiefenthal „Zum MĂźhlenhof“ MĂźnsterthaler Str. 1 Tel: 06709-412 Wildspezialitäten

Fr./Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Waldalges- Gutausschank Rothenbach heim- Im Winkel 3 Genheim Tel.: 06724-1648 oder 06707-8063 Diese Woche Schlachtfest

Fr./Sa. ab 17 Uhr

Schlafzimmer mit separater Ankleide Doppelgarage mit Geräte- und Technikraum Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

NEUBAU-Wohlfßhlen in Bingen-Bßdesheim Ruhig gelegene 3 Zi-Wohnung, 83 m², nur ₏ 262.000! Besichtigung Hitchinstr. 3, Sa., So. 11-13 Uhr, Mo. bis Fr. 15-17 Uhr 3,57% Maklercourtage. ENEV: 35,7 kwh (m²a), Gas A. TS Immobilien, 0671-97088459

Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A

Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7 So./Fe. ab 16 Uhr Tel.: 06701-3822 WÜchentlich wechselnde Sonderkarte

Winzenheim

Bauhaus Ixeo - Fßr alle auf der Suche nach Design und Funktionalität.

Bgn.-BĂźdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246

Sie mĂśchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Oberhausen

Angebote

Gesuche

StrauĂ&#x;wirtschaften & Gutsausschank

Baugrundstßck, max. 500 m² im Raum Bingen-Bad Kreuznach fßr Einfamilienhaus gesucht Tel. 0160/2591249 Suchen gr. Acker oder FreizeitGrdst. in Bgn.-Bßdesheim und Umgebung zu kaufen. Grdst. mßsste einzäunbar sein Tel. 06721/41133 NEUBAU-Wohlfßhlen in Bingen-Bßdesheim Gemßtliche 2-Zi.-Wohnung, 60 m², nur ₏169.000! Besichtigung Hitchinstr. 3, Sa., So. 11-13 Uhr, Mo. bis Fr. 15-17 Uhr 3,57% Maklercourtage. ENEV: 35,7 kwh (m²a), Gas A. TS Immobilien, 0671-97088459

Angebote Stellplatz in BĂźdesheim ab sofort zu vermieten 35â‚Ź „Im Kirschgarten 14a“ Tel. 0162/6233985 ab 18.00h Ăœberdachter Stellplatz in BingenStadt zu vermieten, 50â‚Ź. Nähere Infos unter 06721/10639 ab 19 h

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, fßr 2-6 Pers. ab 25₏/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 SchÜne, helle ETW in Grolsheim, 2 Zi., Kß., TGL-Bad, Balk., ca. 65m², Kellerr., PKW-Stellpl., zum 01.03.2018 zu verm., KM453₏+NK120₏+2 MM KT Tel. 06704/960810 (AB) Sprendlingen-Rhh, ab sofort, EG, 1 Zi, ca 38m², Bad, EBK, KM 300₏+NK+KT Tel. 0172/9605007, BestChoice08@Email.de Bgn.-Bßdesheim zu verm., 2 Zi., Kß., TGL.-B, G-WC, Abstellr., Balk. u. Kellerabteil, 88 m², KM 535₏+NK 200₏+3 MM KT, frei nach Abspr. Ansprechpartner 0151/12411408 NEUBAU-Wohlfßhlen in Bingen-Bßdesheim Komfortable 4 Zi-Whng., 104 m², nur ₏ 294.000! Besichtigung Hitchinstr. 3, Sa., So. 11-13 Uhr, Mo. bis Fr. 15-17 Uhr 3,57% Maklercourtage. ENEV: 35,7 kwh (m²a), Gas A. TS Immobilien, 0671-97088459

Stellenanzeigen

Unser Team benĂśtigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen UnterstĂźtzung:

Produktionshelfer/in

Bereitschaft zur Schichtarbeit erforderlich

Elektrohelfer/in

FĂźhrerschein und eigener PKW von Vorteil

Staplerfahrer/in

Berufserfahrung wĂźnschenswert

Call Center Agent

Kaufmännische Ausbildung von Vorteil

Wir freuen uns, Sie persÜnlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

MAURER /Ă•Â˜` HELFER / III >Շ I >Շ >Շ Ă•Â˜` Ă•Â˜` I >Շ Ă•Â˜` >Շ Ă•Â˜` IĂ•Â˜` >Շ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ FLIESENLEGER I >Շ Ă•Â˜`  -  -  -  -  - FLIESEN  -  -/ , /,  -/ , /,  -/ , /,  -/ , /,  -/ , /, gewerblich gesucht.  -/ , /, Â?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ  -  -/ , /, den ÀÀL Ă€i Ă€ auch aus i iGerne Li4 L IĂ€Li >Շ Ă•Â˜` 4LiĂ€ 4 4L4 4                 H A A F   Óä Óä >Â…Ă€i >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL Óä >Â…Ă€i Óä >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL Óä >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL Óä >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL 25 EU-Nachbarländern. iĂ€Â?ˆiĂƒi˜ L 4 UUUÂ?ˆiĂƒi˜ UÂ?ˆiĂƒi˜v>VÂ…}iĂƒVÂ…BvĂŒ Â?ˆiĂƒi˜ UU U>ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ U >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ UUÂ?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} UÂ?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} U Â?ˆiĂƒi˜ Â?ˆiĂƒi˜ >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ U>ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} U Â?ˆiĂƒi˜ U U U >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ U Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Auf selbstständiger Basis!

Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr KirchstraĂ&#x;e 13 Sa. u. So. ab 18 Uhr Tel.: 0671-4 30 30 15. & 16. Dezember geschlossene Veranstaltung

NEUBAU-WohlfĂźhlen in Bingen-BĂźdesheim

WAHRE GRĂ–SSE KENNT KEINE GRENZEN!

     -

i Ă• ii >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL i i˜ ˆˆ ÂˆĂƒ ˆi˜ Ă•Ă• Ă• Ă• U -/ , /, ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• U˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• UU>Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U>Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• UÓä ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• U >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ Ă•Â˜Ăƒ U U ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• U >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ ˜ Ăƒ ÂˆĂƒ ÂˆĂƒĂŒ ` ÂˆÂˆĂƒ ÂˆĂƒÂ˜ ĂƒÂˆ Ăƒ ÂˆĂƒ ÂˆĂƒ ĂŒ` ĂŒ` ĂŒii ĂŒÂ˜ ` `Ăƒ i iĂ€ ĂŒĂ• i i U Â?ˆiĂƒi˜ U >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ U >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} ÀÀ` ÀÕ Ă€ Ă€Â˜    Ă• Ă• Ă• UU*y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U*y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ UU >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} U >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} U *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Ă•i U U U *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U ˜ ˜` ˜ ˜ ˜`i ˜ ˜œVÂ… ˜˜œœ ˜ ˜… ` ` ` ` Âœ Âœ Âœ i i i V V V V V Wir freuen uns auf Ihren Anruf/Mail: i Â… Â… Â… Â…Â&#x;ˆ Â&#x;  Â&#x;˜ˆ}  Â&#x;Â&#x;  Ă•i UUU˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• U/iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ ˜ˆ} Â&#x; ˜˜ ˜ ÂˆĂƒ ˜tˆ} ˜ UU· ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} U· ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} · ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} >Â?Žœ˜‡ U >Â?Žœ˜‡ Õ° /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Õ° /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} U · ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} >Â?Žœ˜‡ Õ° >Â?Žœ˜‡ /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Õ° /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} ˆ} ˆ} ˆ} U· ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} U >Â?Žœ˜‡ Õ° U · ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} U >Â?Žœ˜‡ Õ° /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} ĂŒ Ă€ t Ăƒt ` t t t i i L 4 Ă€ Ă• U *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} Bauund Fliesenfachgeschäft ˜ ÂœVÂ…  ˜   `i UU-VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} U -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} `Ă•Ă€VÂ… `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL U -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL U -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL U `Ă•Ă€VÂ… -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL Óä >Â…Ă€i iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL Â&#x;˜ˆ} U · ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} U >Â?Žœ˜‡ Õ° /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} t JĂźrgen Haaf, MĂźnster-Sarmsheim /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ ‡-V…˜iÂ?Â? -V…˜iÂ?Â? ‡‡ ->Ă•LiĂ€ ‡->Ă•LiĂ€ ->Ă•LiĂ€ ‡‡ *Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ ‡*Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ *Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ ‡ -V…˜iÂ?Â? ‡ -V…˜iÂ?Â? ‡‡ ->Ă•LiĂ€ ‡ /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ ‡-V…˜iÂ?Â? ‡->Ă•LiĂ€ ‡*Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ U Â?ˆiĂƒi˜ U ‡ >ĂŒĂ•Ă€ĂƒĂŒiˆ˜ U Â?ĂŒL>Ă•Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ -V…˜iÂ?Â? ‡*Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ ->Ă•LiĂ€ ‡ *Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ U -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL iˆ Ă• U ˜˜i˜>Ă•ĂƒL>Ă• U >Ă•Ă€iĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ ˜ Ăƒ ÂˆĂƒ 06721-46361 oder info@ iesen-haaf.de /iÂ?° /iÂ?° ä ĂˆĂ‡ ä ĂˆĂ‡ Ă“ÂŁ Ă“ÂŁ É { É ĂˆĂŽ { ĂˆĂŽ ĂˆÂŁ ĂˆÂŁ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ >>v >>v /iÂ?° ä /iÂ?° ĂˆĂ‡ ä Ă“ÂŁ ĂˆĂ‡ É Ă“ÂŁ { ĂˆĂŽ É { ĂˆÂŁ ĂˆĂŽ ‡ ĂˆÂŁ Â?ˆiĂƒi˜ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ >>v >>v /iÂ?° ä ĂˆĂ‡ Ă“ÂŁ É { ĂˆĂŽ ĂˆÂŁ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ >>v /iÂ?° ä ĂˆĂ‡ Ă“ÂŁ ‡É-V…˜iÂ?Â? { ĂˆĂŽ ĂˆÂŁ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ ĂŒ `iĂ€>>v /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ ‡ ->Ă•LiĂ€ ‡ *Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ U *y>ĂƒĂŒiĂ€>Ă€LiÂˆĂŒi˜ U >`Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} ˜œVÂ… Ă•Â˜`i  Â&#x;˜ˆ} ä ĂˆĂ‡ Ă“ÂŁ ÉÕ°{ ĂˆĂŽ ĂˆÂŁ ‡ Â?ˆiĂƒi˜ >>v U/iÂ?° · ‡*Â?>Â˜Ă•Â˜} U >Â?Žœ˜‡ /iÀÀ>ĂƒĂƒiÂ˜Ăƒ>˜ˆiĂ€Ă•Â˜} t U -VÂ…Â?Ă˜ĂƒĂƒiÂ?viĂ€ĂŒÂˆ} `Ă•Ă€VÂ… iÂˆĂƒĂŒiĂ€LiĂŒĂ€ÂˆiL

        /iĂ€Â“ÂˆÂ˜}iĂ€iVÂ…ĂŒ

‡ -V…˜iÂ?Â? ‡ ->Ă•LiĂ€ ‡ *Ă€iÂˆĂƒĂœiĂ€ĂŒ


6. Dezember 2017 | KW 49 

Neue Binger Zeitung | 39

Kurierfahrer/innen Stellenanzeigen auf 450,– € Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Zuverlässige Haushaltshilfe für Privathaushalt in Bingen für 4Std. pro Woche gesucht. Tel. 06721/990872

SEIT 25 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w) Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

R

ÜBERTARIFLICHE URLAUB!

!

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092 Deutschsprachige Unterstützung m. Führerschein, Fahrpraxis und eigenem Auto f. Seniorenhaushalt in Laubenheim/Nahe gesucht. Aufgaben: Putzen, Waschen, Bügeln, regelmäßige Fahrten zur Krankengymnastik und zum Einkaufen (insges. ca. 70 km pro Woche). Von Montag–Freitag je 3-4 Std. täglich Chiffre 15/49/17-S

Bürohilfe m/w

in Teilzeit 3 x wöchentlich gesucht. Terminvereinbarung 06721 - 41200 Jochen Moritz Saarlandstraße 72 55411 Bingen Ina‘s Reinigung

Für unsere Fachgeschäfte in OCKENHEIM suchen wir

VERKÄUFER (m/w)

in Voll- & Teilzeit & bis zu 450,- €/Monat

Gerne auch an Sonn- und Feiertagen, sowie in den Abendstunden! Achim Lohner GmbH & Co. KG · Rudolf-Diesel-Str. 18 · 56751 Polch bewerbung@die-lohners.de · Telefon 02654-9484-784 Bitte senden Sie uns nur Kopien (Ohne Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien etc.) zu, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzrechtlich vernichtet.

die-lohners.de

Reinigungskraft m/w auf 450,– € Basis für Bingen, Bingerbrück, Weiler und Bingen-Büdesheim. Zum späteren Zeitpunkt ist Teilzeit möglich. Mind. 10 Stunden/ Woche, Bezahlung nach Tarif. Voraussetzung PKW-Führerschein, gerne auch ältere Personen. Tel. 0174-7398369

Stellenanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

STELLENAUSSCHREIBUNG Die Ortsgemeinde Bubenheim sucht zum 01. Januar 2018 für ihre zweigruppige Kindertagesstätte „Zwergenland“

EINE/N ERZIEHER/IN in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 29,25 Stunden. Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet. Eine Anschlussbeschäftigung wird angestrebt. Wir bieten Ihnen u. a.: - ein offenes und kollegiales Team, - die Möglichkeit an der pädagogischen Konzeption mitzuwirken und die pädagogische Arbeit stets weiterzuentwickeln. Sie sind: - eine staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder haben eine andere vergleichbare pädagogische Ausbildung. Sie passen besonders gut zu uns, wenn Sie: - die Fähigkeit haben sich in ein bestehendes Team konstruktiv einzubringen, - die Bereitschaft zum flexiblen Einsatz innerhalb des Dienstplans und der Gruppenarbeit mitbringen, - eigenständig und verantwortungsvoll arbeiten, - Freude und Spaß an der Arbeit mit Kindern und ein wertschätzender Umgang haben. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst mit den zusätzlich abgeschlossenen Tarifverträgen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Dezember 2017 an die Ortsgemeinde Bubenheim, z. Hd. Herrn Ortsbürgermeister Siegbert Felzer, Hauptstraße 39, 55270 Bubenheim, gerne auch per E-Mail ( kontakt@bubenheim.de). Wir suchen eine versierte VERKÄUFERIN, für unseren Imbiss-Stand am toom-Baumarkt in Bingen-Büdesheim sowie für unseren ImbissStand am hagebaumarkt in Mainz-Hechtsheim. Arbeitszeit von 10 - 18 Uhr oder nach Vereinbarung Vollzeit oder Teilzeit möglich

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir einen

qualifizierten Bauleiter für den Raum Mainz-Bingen.

Unsere Firmengruppe Krebs Gleisbau ist ein international tätiges Gleisbauunternehmen. Wir sind überwiegend innerhalb Deutschlands sowie im angrenzenden Ausland tätig. Wir suchen zum schnellstmöglichen Einsatz, eine/n erfahrene/n, leistungsmotivierte/n und belastbare/n

Mitarbeiter/in Bauhof / Lager mit handwerklichen Vorkenntnissen - Führerschein Klasse 2 (alt) erforderlich Die Tätigkeit umfasst u.a. Reparaturen von Kleingeräten/-maschinen und Lagertätigkeiten. Sie erfordert die Bereitschaft für Montageeinsätze (auch im Schichtbetrieb) in Deutschland und der Schweiz. Ebenfalls werden einfache Verwaltungstätigkeiten zu Ihrem Aufgabenbereich gehören. Eine entsprechende Dotierung ist garantiert. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungs-Unterlagen mit Ihrem Gehaltswunsch und frühestmöglichem Eintrittsdatum.

Firma Krebs GmbH & Co. KG Frau Beate Maul · E-Mail: beate.maul@krebs-gleisbau.de Ringstr. 8 · 55583 Bad Kreuznach · Tel. (0 67 08) 62 93 61

Ihre Aufgaben • Verantwortliche Leitung der Baustelle bis zur Übergabe an den Kunden • Koordination und Kontrolle der beteiligten Unternehmer in den einzelnen Bauphasen mit Abnahme sämtlicher Leistungen auf der Baustelle • Sicherstellung von Kosten, Qualitäten und Terminen • Aufmaß und Abrechnung • Unterstützung und enge Zusammenarbeit mit der Projektleitung Ihr Profil • Bauingenieur, Bautechniker oder Meister • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Schlüsselfertigbau und / oder Wohnungsbau • Strukturierte Arbeitsweise und hohes Verantwortungsbewusstsein • Organisationstalent und Freude an komplexen Bauprojekten sowie teamorientiertes Denken und unternehmerisches Handeln • Soziale Kompetenz, hohe Flexibilität und Durchsetzungsvermögen Unser Angebot Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und bei uns erwartet Sie: • ein positives offenes Arbeitsklima • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege • Unbefristeter Arbeitsvertrag Kontakt: Jan Rickel Bauträger GmbH & Co.KG, An der Wolfskaut 3, 55411 Bingen am Rhein email: janrickel@gmx.de oder Tel 0177-218 3450


FORD SERVICE |

… die bessere Wahl

UTO PIEROTH

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

fb.com/AutoPieroth

www.auto-pieroth.de

Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

Facebook “f ” Logo

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen  4 Jahre lang

Glasklar im Vorteil!

GmbH & Co. KG

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

10.000,10.000,Diesel-Prämie*

bis zu€

EZ 02/16, KM 13.150, KW 92, PS 125, Farbe: Kinetic Blau Metallic, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, USB-Schnittstelle, Vordersitze u. Frontscheibe beheizb., uvm.  15.350 €

Ford Ecosport 1.0 EcoBoost Titanium

EZ 06/14, KM 55.450, KW 110, PS 150, Farbe: Panther Schwarz Metallic, StartStop-System, Park-Pilot-System hi., Sonnenschutzrollos, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, uvm.  14.850 €

Ford Grand C-Max 1.6 EcoBoost Titanium

EZ 02/16, KM 29.600, KW 44, PS 60, Farbe: Frost Weiß, Klima, Bordcomputer, Isofix-Halterung, Gepäckraumbeleuchtung, Knieairbag für Fahrer, USBEingang, Berganfahrassistent, uvm.  9.350 €

Ford Fiesta 1.25 Trend

EZ 05/14, KM 64.900, KW 51, PS 69, Farbe: Midnight Schwarz Metallic, StartStop-System, Klima, Bordcomputer, Vordersitze beizbar, Isofix-Halterung, ZV, Getränkehalter, uvm. 6.450 €

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

10.990,-

9.990,-

19.790,Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km.Ford CO2-Emission: Kraftstoff verbrauch Kuga Trend 145 g/km. CO C 110 Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 2-Effizienzklasse: kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. 107 g/km. CO Kraft stoffverbrauch Ford Fiesta 2-Emission: CO2-Effi zienzklasse: B Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. CO2-Emission: 107 g/km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

19.790,inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- €7.000,€

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- 7.000,26.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

26.790,-

33.790,33.790,Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 152 g/ 5,5 l/100 CO2-Emission: Kraft stoffkm. verbrauch Ford Edge, km. CO2-Effi 5-türig, 2,0 lzienzklasse: TDCi 132 kWB(180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €10.000,€

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- 10.000,43.790,-

43.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018. *Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch KA+ Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. g/km. KraftCO stoff verbrauch114 KA+ 2-Emission: CO2-Effizienzklasse: C l Ti-VCT 51 Limousine, 5-türig, 1,2 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- €4.200,€

10.990,Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €2.000,€

9.990,-

- 2.000,11.990,-

- 4.200,15.190,-

15.190,-

11.990,-

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA €inklusive Klimaanlage und Radio

UVP inkl. Fracht und Ford Ford FIESTA Garantieschutzbrief UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

Jetzt wechseln!

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Diesel-Prämie

Wir präsentieren Neufahrzeuge bis zu von FORD und MAZDA Ford Ka 1.2 Titanium * 18. - 20. Dezember 2008 Oder keine Plakette? EDEKA aktiv markt Wolst Jetztkeine wechseln! Oder Plakette? Gau-Algesheim

Top Gebrauchte

Kw 49 17  
Kw 49 17  
Advertisement