Issuu on Google+

Neue Binger

Schreinerei Innenausbau GmbH

Zeitung

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer VIP Service Car Butler

Mobil

Günter Petry

0157· 82 90 30 50

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Mittwoch, 27. November 2013

18. Jahrgang · KW 48

Mit lokalen

Wir bieten:

Nachrichten

Laminat Erle blau 8 mm Click ohne Abb.

4,99 /m

2

Universalhaus

mit ca. 200 m² Wfl. + 150 m² Nfl. sowie 90 m² Laden in laufend modernisierten Haus in ruhiger Lage von Langenlonsheim 265.000 €

Am Kieselberg 8a s 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Mietangebote: Bretzenheim / Nahe 2 ZKB Balk. Wfl. 67 m², Stellpatz Miete 635,-€ + NK + 2MM Kaution Stromberg Architektenhaus auf 2.300 m² baumbestandenem Grundstück 6 ZK2B Balkone + Terr. Wfl.200m², Miete 950,-€ + NK + 2MM Kaution

i LL

SP

IMMOBILIEN

www.spill-immobilien.de

( (0 67 21) 99 25 90

Konzert in der Rochuskapelle Instumental - Ensemble mit Chantal mit Enkhjargal Dandarvaanchig

S0255-52mm

SCHLAFKOMFORT Boxspring-Betten Kompetenzcenter Richtig gut schlafen, wie in den besten Hotels!

Bingen (red). Unter dem Titel „Musik für die Seele, Musik zwischen Virtuosität und Poesie, zwischen Tradition und Moderne“ präsentiert Chantal zur Einstimmung auf die Adventszeit am Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr, in der Rochuskapelle, ein ganz besonderes Konzertprogramm. Ein zu-

sätzliches Highlight wird der Gastauftritt des Ausnahmemusikers Enkhjargal Dandarvaanchig aus der Mongolei sein. Als Meister des mongolischen Nationalinstrumentes, der Pferdekopfgeige Morin Khoor, präsentiert der Weltmusiker Klänge aus der jahrhundertealten Musiktradit-

Alle Weihnachtspakete in der tollen Geschenkverpackung mit dem magischen Trollbeadsbuch

www.moebel-schwaab.de

Silberarmband „Storys of you“

• Brillen • Uhren • Schmuck

Lederarmband „Jaspis“ 85,00 EUR

99,00 EUR

Ingelheim-West + Bahnhofstraße

ch

Energiesparhaus mit hochwertiger Ausstattung und tollem Fernblick

Rümmelsheimer Kaufgelegenheit mit einem 1.380 m² Grundstück Ein Wohnhaus zur Eigennutzung mit rd. 142 m² Wfl., verteilt auf 5 ZKBT u. ein vermietetes Wohnhaus mit ca. 75 m² Wfl., verteilt auf 4 ZKB. Außerdem Garagen, Stellplätze u. Rasenfläche.

KP: € 172.000,–

KfW-Darlehen

50.000 € 2,75% (eff. 2,78%)

188,61 €

MVB-Darlehen

60.000 € 3,09% (eff. 3,13%)

204,50 €

Eigenkapital

135.000 €

Kaufpreis:

495.000 € monatliche Rate:

1.388,76 €

*30 Jahre Zinsbindung Beim Kauf der Immobilie entstehen Kaufnebenkosten, die als weiteres Eigenkapital berechnet wurden. Angebot freibleibend, Stand 25.11.2013.

Vereinbaren Sie einen Termin – gerne auch telefonisch: 06131 148 -8000

Meine Angebote für Sie  Winkelbungalow in Bretzenheim

bei Bad Kreuznach BJ: 1972, Grundstück ca. 1270 m², 7 Zimmer, Küche mit EBK, 2 Bäder, G-WC, WF: EG ca. 200 m², WF: UG nach Renovierung ca. 85 m² NF: ca. 106 m² Wintergarten mit off. Kamin, Doppelgarage mit Werkstatt 348.000,--€  EFH mit Nebengebäude in Dorsheim Handwerkliches Geschick erforderlich, sanieren oder abreißen! 6 ZKBD ca. 143 m² Wfl., Grdst. 1.232 m². Sofort frei.  109.000,--€  Appartement in Ingelheim Für den Kapitalanleger! 1 Zimmer mit integrierter Küche, Duschbad, Abstellraum und Terrasse ca. 33 m² Wfl., 1 Stellplatz. Das Appartement ist vermietet. 69.000,--€ Burgblick 11 · 55585 Altenbamberg Tel.: 06708-6697001 reiner.jung@nissen-kh.de

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

1-2 FH im wunderschönen Malerwinkel

Lust auf Eigentum?

Festzins bis zu 30 Jahre möglich! Freistehendes Einfamilienhaus mit Unser Angebot für Sie: ELW in Windesheim. Ca. 240 m² energiesparhaus Wfl., 6 Zimmer, EBK, Terrasse. ELW: mit hochwertiger ausstattung ca. 55 m² Wfl. + EBK. Solar-/Photo- und tollem Fernblick Betrag Zinssatz (10 Jahre) mtl. Rate voltaikanlage, Holzpelletheizung, Fix und Flex250.000 € 3,68% (eff. 3,74%)* 995,65 € Garage, 1.073 m² Grundstück. Darlehen

KP: € 495.000,–

Kraus GmbH · Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen · Tel. 06721/44369

Kooperationspartner Der

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

ion der Steppe und der klassischen Hofmusik. Karten gibt es bei Schreibwaren Pekarek, Schmittstraße 36, Tel. 06721-14739 und Ticket-Center Rhein-Main in der Kaufhof-Galeria, Wiesbaden, Tel. 0611-304808. Weitere Infos unter www. chantal.de.  Foto: Veranstalter

in Bacharach. Kernsaniertes Fachwerkhaus mit 2 Whg. (ca. 102 m² u. ca. 50 m² Wfl.) auf einem 289 m² großen Grundstück. Außerdem Balkon, Keller, Garage und Garten. Sofort frei!

Den Kaufpreis bestimmen Sie!

KP: € 138.500,–

Bei diesem Reihenmittelhaus in Bingen-Gaulsheim können Sie entscheiden, ob u. wann Sie das Grundstück erwerben oder es für € 91,-- pro Jahr pachten. Inkl. Garage.

KP: € 113.000,– ohne KP: € 133.000,– mit Grdst.

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013



NOTRUFNUMMERN Polizei Bingen Polizei Notruf Feuerwehr Notruf Rettungsdienst Telefonseelsorge Vergiftungszentrale Mainz

Tel. 06721 90 50 Tel. 110 Tel. 112 Tel. 06721 192 22 Tel. 0800 111 0 111 Tel. 06131 232 466

ÄRZTLICHE NOTDIENSTE Ärzteschaft Bingen Schneider-Texier-Haus, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 19.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 06721 192 92 Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

APOTHEKEN NOTDIENSTE Mittwoch, 27. November: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 14037, Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Donnerstag, 28. November: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 32863, Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222. Hirsch-Apotheke, Oberstraße 58, Bacharach, Tel. 06743-1215 Freitag, 29. November: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 14038, Rochus-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322. Samstag, 30. November: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 16677, Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Sonntag, 1. Dezember: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 992500 Montag, 2. Dezember: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim , Tel. 995100, Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345, Bacchus-Apotheke, Oberstraße 30, Bacharach, Tel. 06743-1400 Dienstag, 3. Dezember: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 44093, Johannis-Apotheke, Querbein 2, GauAlgesheim, Tel: 06725-2228 Mittwoch, 4. Dezember: Rosen-Apotheke, Mainzer Straße 224, Kempten, Tel. 990681, Hirsch-Apotheke, Oberstraße 58, Bacharach, Tel. 06743-1215

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy)

Anzeigenberatung: Tel. 06721/9192 -0

anzeigen@neue-binger-zeitung.de

Gärtnerei Heinz

Private Massage Ulrike Krieg

Wir zaubern Adventstimmung

Mo-Fr. 8.30 - 12.30 Uhr & 14.00 - 18.00 Uhr Mi. u. Sa. 8.30 - 13.00 Uhr 55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43 1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

Gorillas suchEn PaTEn Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

In Zukunft bessere Noten! Aufholen, Auffrischen, Aufbauen! • TÜV-geprüftes Nachhilfeinstitut! • in kleinen Gruppen für alle Altersstufen • Individuelle Nachhilfe und Hausaufgabenbetreung GRATIS INFO-HOTLINE 8–20 Uhr

Weihnachtsangebot Lomi Lomi Nui Massage 90 min.

60,-€

06721 / 153626 · 55411 Dietersheim www.massage-ulrike-krieg.de · info@massage-ulrike-krieg.de

Taxi Muders

Seit 1992 ...

• Krankenfahrten für alle Kassen • Bestrahlungsfahrten • Kurierfahrten ...wir fahren Sie überall hin!!!

Schultheiß-Kollei-Straße 24 - 55411 Bingen

Tag und nachT iM einsaTz

Tel.: 0 67 21 - 4 34 84 und 4 83 31

0800-19 4 18 08

www.schuelerhilfe.de

Bingen am Rhein • Mainzerstr. 3 • 06721/19418 0171/3853104

55424 Münster-Sa

Seit 19 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Neu: Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saecco...

alle PKW-Typen

Ford I VW I BMW I Peugeot I Mazda I Renault usw. Dacia I Hyundai I Kia Garantie Ford Fiesta e r h a J 10 Opel Corsa Bis zu

7.500,- $ 8.800,- $ ab 9.500,- $ ab ab

KFZ-Meisterbetrieb Frank Dern Eleonorenstr. 40 · 55597 Wöllstein Tel. 0 67 03 - 36 99 · Mobil 0171 - 3 39 36 99 Fax 0 67 03 - 46 99 · kfzdern@t-online.de

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte Satelliten – und Kabelanlagen Kundendienst und Service Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

NEU * NEU * NEU * Haushaltswaren * NEU * NEU * NEU * Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten …. Öffnungzeiten: Mo.-Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 01636794335 1400-1830Uhr – 06721/48974


27. November 2013 - KW 48

Aktuell

Große Geschlossenheit

Hamann, 9. Dagmar Waldherr, 10. Nadine Wacker, 11. Rouven Winter, 12. Josef Decker, 13. Tanja Lauterbach, 14. Bardo Petry, 15. Annette Renner, 16. Matthias Müller, 17. Dincer Bostan, 18. Friedbert Belzer, 19. Christina CentonzeLukas, 20. Silvia Lampert, 21. Gerhard Kremer, 22. Peter Waldherr, 23. Manfred Weber, 24. Corinna Brück, 25. Manuela Bamberger, 26. Erich Schadt, 27. Heinz Einhaus, 28. Anne Schütz, 29. Manuel Quinones-Ramos, 30. Brigitte Gundlach, 31. Manfred Grötz, 32. Caroline Hüttner, 33. Erich Lukas, 34. Svenja Petry, 35. Monika Stegmann, 36. Karl-Heinz Kneilmann, 37. Robert Engelmann, 38. Martin Wegner, 39. Ulrike Müller-Heidelberg, 40. Monika Göttler. „Die harmonische Aufstellung der Liste beweist die Geschlossenheit der SPD in Bingen und gibt Kraft für einen erfolgreichen Wahl-

kampf“, betont Hüttner. Diese Geschlossenheit war wahrlich bei guter Laune und angenehmer Atmosphäre im Raum zu spüren. So wollen die Sozialdemokraten ihre konstruktiv kritische und innovative Arbeit im Stadtrat mit einer starken Fraktion fortsetzen. Gerade in der Innenstadt stehen große Projekte an. Nicht nur in der Neuentwicklung des ehemaligen Hertie-Gebäudes sondern auch im Förderprogramm „Aktive Stadtzentren“ sehe man großes Potential und große Herausforderungen für die kommenden Jahre, die Bingen eine erfolgreiche Zukunft sichern werden. Dabei dürfe die Arbeit in den Stadtteilen aber nicht vernachlässigt werden. Für die Liste zur Kreistagswahl empfehlen die Binger Sozialdemokraten die beiden Kreistagsmitglieder Monika Göttler und Sebastian Hamann sowie Dagmar Waldherr und Rouven Winter.

Ingelheim. Seit 23. November wird ein junger Mann gesucht. Vermutlich war er gegen Abend in der Nähe des Bahnhofs, wo er von dort aus hingegangen oder gefahren ist, ist unbekannt. Beschreibung: Daniel, er heißt Daniel, ist 26 Jahre alt, 1,75 m groß, schlanke, sportliche Figur, mittelblondes Haar, blaue Augen, eventuell leichter Vollbart. Es wird vermutet, dass er eine Decke dabei hat.

Hinweise bitte auch an Polizei in Ingelheim, Tel. 06132 65510.

Gestohlen

Waldalgesheim. Bei der Kontrolle von drei rumänischen Staatsangehörigen am 18. November, 20.20 Uhr, auf der Ringstraße, fanden die Beamten im Fahrzeug acht befüllte Kraftstoffkanister. Keiner der Rumänen konnte plausible

Angaben zur Herkunft des Kraftstoffes tätigen, der daraufhin sichergestellt wurde. Bacharach. In der Nacht vom 18. auf 19. November wurde von einer Baustelle am Bahnhofsgelände, eine mittels Ketten gesicherte Rüttelplatte von unbekannten Tätern entwendet. Bingen. In der Zeit vom 15. bis 18. November wurde auf einer Baustelle im Hungerborn ebenfalls eine Rüttelplatte durch bisher unbekannte Täter entwendet. Büdesheim. Während ein 25-jähriger Mann aus Bingen am 21. November, in der Sporthalle in der Löwen-Entertainment-Straße, Sport trieb, entwendete ein bisher unbekannter Täter zwischen 15.40 und 16.55 Uhr, dessen Jacke und Autoschlüssel aus der Umkleidekabine. Aus dem Fahrzeug wurde ein geringer Geldbetrag entwendet.

Gekracht Büdesheim. Zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am 20. November, 7.49 Uhr, am „Dromersheimer Kreisel“. Drei Fahrzeuge, die in Richtung Mainz unterwegs waren, hatten bereits an der Einfahrt zum Kreisel angehalten, als ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Wendelsheim mit

Schon seit Wochen freue ich mich auf den Advent. Und zwar, weil ich mir ab jetzt erlaube, die Weihnachtsdekoration genießen zu dürfen. Ich bin nämlich des Überflusses überdrüssig. Es ist ja mittlerweile vielfach moniert, dass die Lebkuchen viel zu zeitig in den Super-

marktregalen liegen und die Festdekoration viel zu früh gehängt wird. Meine Oma hatte mir noch beigebracht, dass ich „nicht vor Totensonntag“ dekorieren darf. Und das erscheint mir auch erstrebenswert. Nach einem richtig tristen, grauen November leuchtet die Weihnachtsdekoration doch doppelt so schön. Nach einem Spaziergang in der Kälte schmeckt der warme Kaffee besonders gut und das einfach belegte Brot kommt dem hungrigen Wanderer wie ein Festmahl vor. Ich will mich nicht um diese besonderen Freuden bringen lassen, will nicht immer satt und erleuchtet sein. Aber ich verspreche: Ab Sonntag bin ich in Vorweihnachtsstimmung. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Ausstellungen Bis Samstag 30. November, jüdische Kleinodien von Emil Orlik in der Galerie Havas. Öffnungszeiten Donnerstag bis Samstag 15 bis 18 Uhr.

Aus dem Polizeibericht Gesucht

3

Vorwort

SPD Bingen nominiert Kandidaten für Kommunalwahlen Bingen (red). Die SPD Bingen hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen 2014 nominiert. Die Sozialdemokraten bestätigten auf ihrer Stadtverbandsdelegiertenkonferenz im Kulturzentrum den vom Vorstand ausgearbeiteten Listenvorschlag mit überwältigender Mehrheit. Dr. Till Müller-Heidelberg führt als Fraktionsvorsitzender im Stadtrat die Liste der Sozialdemokraten an. Stadtverbandsvorsitzen der Michael Hüttner (MdL) zeigte sich optimistisch für die anstehende Wahl. „Wir schicken die richtigen Kandidaten ins Rennen.“ So spiegelt die Liste aus alten und neuen Gesichtern alle Altersgruppen und Stadtteile wider. Die Listenplätze in der Reihenfolge: 1. Till Müller-Heidelberg, 2. Michael Hüttner, 3. Anette Hammel, 4. Philipp Staudinger, 5. Yvonne Mark, 6. Alfred Schiefer, 7. Tom Schumacher, 8. Sebastian

Neue Binger Zeitung

seinem Fahrzeug auf den vor ihm bereits haltenden PKW auffuhr. Auch der dem Wendelsheimer folgende PKWFahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Durch die Zusammenstöße wurden alle fünf Fahrzeuge ineinandergeschoben. Alle Fahrzeugführer wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Es entstand Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Die Bundesstraße 9 musste kurzfristig komplett gesperrt werden.

Bis Freitag, 5. Dezember, Mainzer Volksbank, zu den normalen Öffnungszeiten, Fotoausstellung von Franz Toth „Lichtbilder.

Unfall mit Personenschaden

So, 1. Dezember, 16 Uhr, Jahreskonzert der Katholischen Kirchenmusik Bingen in der Basilika.

Gensingen. Eine 72-jährige Fahrradfahrerin aus Gensingen missachtete am 21. November, 12.25 Uhr, die Vorfahrt im Bereich der Kreuzung „Am Kieselberg“. Trotz Ausweichens konnte der Fahrer des auf der Vorfahrtsstraße fahrenden PKW, ein 40-jähriger Mann aus Münster-Sarmsheim, einen Zusammenstoß nicht verhindern. Die Fahrradfahrerin stürzte und wurde mit Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bingen, Telefon 06721-9050.

Termine Fr. 29. November, 18.45 Uhr, Abendpilgern der katholische Pfarrgemeinde Büdesheim und der evangelische Christuskirchengemeinde auf den Rochusberg. Bei schlechter Witterung, adventliche Meditation in der katholischen Pfarrkirche, Büdesheim. Sa. 30. November, 20 Uhr, Musikabend, Basilika St. Martin. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. So, 1. Dezember, 14 Uhr, adventliche Begegnung der kfd der St. Martinsgemeinde in der Basilika.

So. 1. Dezember, 11.15 Uhr, letzte Führung im Museum am Strom, Eintritt 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. So, 1. Dezember, Weihnachtsmarkt der katholischen Pfarrgemeinde Büdesheim. 11 Uhr Familiengottesdienst in der katholischen Pfarrkirche. So, 1. Dezember, 14 bis 17 Uhr, letztes Jakobsberger Sonntags-Café in Ockenheim in diesem Jahr. So, 1. Dezember, 14 bis 18 Uhr, das Weindorf-Museum in Horrweiler ist geöffnet. Eintritt frei, Spenden erbeten. So, 1. Dezember, 17 Uhr, Konzert mit den Alagast Singers und Chorissima in der katholischen Pfarrkirche St. Cosmas. So, 1. Dezember, 17 Uhr, Adventliche Abendmusik unter dem Motto „Die stillste Zeit“ in der Martinskirche Waldlaubersheim.


4 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

FH Bingen

Aktuell

Abendpilgern

Advent Zu einem besonderen adventlichen Event laden die katholische Pfarrgemeinde Büdesheim und die evangelische Christuskirchengemeinde am Freitag, 29. November, ein. Mit Fackeln geht es gemeinsam auf den Rochusberg, um sich von spirituellen Texten auf den bevorstehenden Advent einstimmen zu lassen. Los geht‘s um 18.45 Uhr am katholischen Pfarrzentrum in Büdesheim. Zum Abschluss werden heißer Glühwein und leckere Schmalzbrote geboten. Bei schlechter Witterung findet eine adventliche Meditation in der katholischen Pfarrkirche statt. Weitere Infos unter Tel. 06721-159804 und 06132-3535.

Termine

Recht interessant

bingen

Tipps von Rechtsanwalt Ulrich Schumacher

Vorträge Die Fachhochschule Bingen und der VDI Bezirksverein Rheingau laden am Donnerstag, 28. November, 18 Uhr, zu einem öffentlichen Vortrag auf den FH-Campus, Büdesheim, Berlinstraße 109, Gebäude 5, Raum 101, ein. Zum Thema „Liest der große Bruder alles mit?“ referiert Michael Hofmann von der Unternehmensberatung Hofmann in Wiesbaden zur Sicherheit von Datenverschlüsselungen, den Mythen und Fakten. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, um Anmeldung unter vdi@lauzi.de wird gebeten. „Vom Modell zur Simulation – Beschreibung der Natur auf verschiedenen Skalen“ ist der Titel des Vortrags von Professor Dr. Thomas Blesgen am Donnerstag, 5. Dezember, 18 Uhr, an der FH. Veranstaltungsort: FHCampus Büdesheim, Berlinstraße 109, Gebäude 5, Raum 103.

KW 48 - 27. November 2013

Rechtsanwalt Ulrich Schumacher Ist Ihnen das auch schon einmal passiert? Als Ausländer bemühen Sie sich um eine konkrete Wohnung. Ein Besichtigungstermin und auch der Abschluss eines Mietvertrages werden Ihnen jedoch mit Verweis auf ihre ausländische Herkunft verweigert. Müssen Sie ein solches Verhalten hinnehmen? Grundsätzlich gilt im Zivilrecht der Grundsatz der Vertragsfreiheit. Das heißt, jeder – auch der Vermieter – kann sich frei aussuchen, mit wem er einen Mietvertrag ab-

schließen will; ein Anspruch auf Abschluss eines Mietvertrages gerade mit einem bestimmten Vermieter gibt es nicht. Dieser Grundsatz hat jedoch, völlig zu Recht, im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aus dem Jahr 2006 eine erhebliche Durchbrechung erfahren. Ziel des AGG ist es, die Benachteiligung von Menschen aufgrund ihrer Rasse, ihrer ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder ihrer sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. In einem vor dem Oberlandesgericht Köln entschiedenen Rechtsstreit wurden zwei Bewerber um eine Wohnung nur wegen ihrer Hautfarbe abgelehnt. Bei Anbahnung des Mietvertrages wurde den Klägern erwiesener Maßen mitgeteilt, dass die Wohnung nicht an „Neger… äh Schwarzafrikaner oder Türken“ vermietet werde. Die Wohnungsverwaltung, welche die Mieter auf Schadensersatz und Schmerzensgeld in Anspruch genommen hatten, wurde zur Zahlung eines Betrages von mehr als

Basilika St. Martin 5.000 Euro verurteilt (OLG Köln, AZ: 24 U 51/09). Die Begründung des OLG Köln ist überzeugend: Durch die Verweigerung der Wohnungsbesichtigung und die Äußerung, dass die Wohnung nicht an „Neger“ vermietet wird, wurde die Menschenwürde und damit das allgemeine Persönlichkeitsrecht der afrikanischen Mietinteressenten verletzt. Die Bezeichnung als „Neger” ist diskriminierend und ehrverletzend. Ein Angriff auf die Menschenwürde liegt aber auch darin, dass den Mietinteressenten eine Wohnungsbesichtigung und eventuell Anmietung allein wegen ihrer Hautfarbe verweigert worden ist. Auch wenn es in der Regel beim Grundsatz der Vertragsfreiheit verbleibt, sind diskriminierende Begründungen bei der Ablehnung eines Vertragspartners heute nicht mehr tragbar. Wenn Sie Opfer einer Diskriminierung geworden sind, sollten Sie das nicht so einfach hinnehmen. Anwaltlicher Rat hilft Ihnen in vielen Fällen weiter. Themenvorschläge für diese Kolumne können Sie uns unter thema@rechtsanwaltbingen.de zuleiten.

Diamantene Hochzeit gefeiert Stolzes Ehejubiläum bei Familie Göppert in Gaulsheim

Musikabend Am Samstag, 30. November, 20 Uhr, findet in der Basilika St. Martin ein Abend mit Musik und Wort über das bekannte Kirchenlied „Wachet auf“ statt. Das Binger Vokalensemble, unter der Leitung von Regionalkantor Alexander Müller, wird es in verschiedenen Versionen zu Gehör bringen. Prof. Dr. Ansgar Franz, Liturgiewissenschaftler an der Universität Mainz, moderiert und verbindet auf unterhaltsame Weise Entstehungsgeschichte, Inhalt und Aussage des Liedes. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

TSG-Termine

Weihnachtsfeier Zur Weihnachtsfeier lädt die TSG Kempten alle Mitglieder am Samstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr, in das Sportheim ein. Bitte Anmeldung bis 30. November bei Marion Witte, Hindenburgstraße 3, Tel. 06721-159717.

Jahresabschluss Der diesjährige Jahresabschluss mit dem Abturnen der TSG Kempten erfolgt am Samstag, 30. November. Beginn ist um 9 Uhr mit den Förderriegen Mädchen und Buben sowie der Bubenriege allgemein. Um 12 Uhr starten die Mädchenriegen I (sechs bis acht Jahre) und II (ab acht Jahren). Die Abnahme des Kinderturnabzeichens des Kleinkinderturnens beginnt um 14.30 Uhr und um 16 Uhr finden wieder einige gemeinsame Spiele der Gruppe Eltern-Kind-Turnen statt. Nach der Siegerehrung durch den Nikolaus und seine Hilfskräfte endet die Veranstaltung.

Im Advent

Galerie Havas

Begegnungen

Finissage

Zu einer adventlichen Begegnung lädt die kfd der St.-Martins-Gemeinde am Sonntag, 1. Dezember, 14 Uhr, in die Basilika ein. Anschließend findet ein Adventskaffee und Basar im Kolpingraum des Gemeindezentrums statt. Der Erlös des Basars wird für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen gespendet. Um 16 Uhr ist das Jahreskonzert der Katholischen Kirchenmusik Bingen in der Basilika.

Ein Stück jüdischer Kultur in Bingen ist wieder sichtbar geworden. Die Kleinodien von Emil Orlik können in der Galerie Havas noch an folgenden Tagen im November gesehen werden: jeweils donnerstags, freitags, samstags von 14 bis 18 Uhr. Die Finissage findet am Samstag 30. November, 17 Uhr, statt.

Gaulsheim (red). Hans und Gertrude Göppert konnten unlängst die 60. Wiederkehr ihrer Hochzeit feiern. Zwei Söhne, eine Tochter, vier Enkel und vier Urenkel und die ganze Familie gratulierten zur Diamantenen Hochzeit. Auch Oberbürgermeister Thomas Feser fand sich ein und erfreute die Jubilare mit einem Blumengruß.  Foto: Stadt


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

ROM – Rendevous mit der Geschichte

4 Tage: 01.04. – 04.04.2014 mit Papst-Audienz | 25.04 - 28.04.2013 Jahrhundertelang war die Tiberstadt das Zentrum von Macht, Reichtum und Kultur. Römisches Reich und die Herrschaft der Päpste haben das künstlerische Erbe und das Bild der Stadt geprägt. Heute besitzt Rom zwar weniger Einfluss, doch die Schönheit der antiken Monumente, die Pracht des Vatikans und der barocken Kirchen besteht fort. Lassen Sie sich inspirieren vom Leben der alten Herrscher im Forum Romanum, vom Dolce Vita an der Spanischen Treppe.

Inklusivleistungen:

Hinflug Frankfurt-Hahn – Rom-Ciampino inkl. 1 Gepäckstück à 15 kg und 1 Handgepäckstück à 10 kg, Rückflug Rom-Fiumicino – Köln-Bonn inkl. 1 Gepäckstück à 23 kg und 1 Handgepäckstück à 8 kg, Fahrten vor Ort im modernen Reisebus, 3 x Übernachtung im 4-Sterne Clarhotel in Rom, 3 x erweitertes Frühstück, 1 x Abendessen im Rahmen der Halbpension am Anreiseabend, Halbtägige Stadtführung „Klassisches Rom“, Halbtägige Stadtführung „Christliches Rom“, Ganztägige Reiseleitung Tivoli (inkl. Eintritt Villa d/Este)/Albaner Berge, 1. Reisetermin: Sollte eine Audienz stattfinden, wird der Programmverlauf entsprechend angepasst. Stadtsteuer Rom, 1 Reiseführer Rom pro Zimmer, Kostenfreie Parkmöglichkeit.

KOMBINIERTE FLUG- UND BUSREISEN 995,-

19.02. – 24.02.2014, 6 Tage Mandelblüte auf Mallorca – Ein Frühlingsmärchen Linienflüge, 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

649,-

05.03. – 09.03.2014, 5 Tage Eröffnungsreise Gardasee – Ein See mit Charme Linienflüge, 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

599,-

11.03. – 16.03.2014, 6 Tage Portoroz – Der „Rosenhafen“ an der slowenischen Riviera Linienflüge, 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

725,-

p. P. im Doppelzimmer 90,– Einzelzimmerzuschlag

URLAUBSREISEN

09.02. – 13.02.2014, 5 Tage Nordlichter über Island – Magisches Naturereignis Linienflüge, 3* Hotel, ÜF, Ausflugsprogramm

06.03. – 13.03.2014, 8 Tage Traumhaftes Andalusien – Kunststädte und weiße Dörfer Linienflüge, 3* Hotels, HP, Rundreise

Reisepreis 5 Tage

1.195,-

659,-

16.03. – 23.03.2014, 8 Tage Portugal – kleines Land mit großer Vergangenheit 1.399,Linienflüge, 4* Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

22.12. – 26.12.2013, Pitztal in Tirol – Weihnachten in den Bergen 469,4* Hotel, HP inkl. Weihnachtsessen, Wellness, Besichtigungsprogramm

01.03. – 02.03.2014 / 15.03. – 16.03.2014 & 12.04. – 13.04.2014, 2 Tage Meyer Werft Papenburg – Die Wiege der Traumschiffe 159,4* Hotel, ÜF, Besichtigungsprogramm

28.12. – 01.01.2014, 5 Tage Porta Westfalica – Silvester im Weserbergland 575, 4* Hotel, HP inkl. Festtagsbuffet, Stadtführung und Besichtigungsprogramm

13.03. – 16.03.2014, 4 Tage „Detis Berlin!“ – Die Hauptstadt mit allem Drum und Dran 419,5* Hotel, ÜF, 1x Abendessen, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

28.12. – 02.01.2014, 6 Tage Silvesterreise nach Leifers im Etschtal 3* Hotel, HP inkl. Silvester-Dinner, Besichtigungsprogramm

629,-

29.12. – 02.01.2014, 5 Tage Silvester an der Côte d’Azur 3* Hotel, HP inkl. Silvestermenü, Ausflugsprogramm

555,-

08.02. – 09.02.2014 / 22.02. – 23.02.2014, 2 Tage Was Frauen wollen – Shoppen & Relaxen 4* Hotel, ÜF, Eintritt

159,-

11.04. – 13.04.2014, 3 Tage Dresden – Semperoper „Die Zauberflöte“ 4* Hotel, ÜF, Stadtrundgang, Opernkarte PK4

299,-

Unser neuer Sommerkatalog 2014 erscheint Mitte Dezember. Kostenlos anfordern. Buchen Sie

27.02. – 03.03.2014 / 21.03. – 25.03.2014 & 18.04. – 22.04.2014, 5 Tage Auf Zahnrädern durch die Schweizer Bergwelt ab 459,3* Hotel, HP, Bahnfahrt

Buchungs-Telefon: 0 65 43 / 50 19 414

bei der Neuen Binger Zeitung Keppsmühlstraß e5 55411 Bingen Tel. 06721-91 92-0

Bohr GmbH, An der Kreisstraße 2, 55483 Lautzenhausen · www.bohr.de · reisebuero@bohr.de

Bingen Rochusberg – Rheinblick pur! Josef-Knettel-Straße 29

Provisionsfrei – Direkt vom Bauträger! Nur noch 2 Wohnungen zum Verkauf frei! 2 ZKB Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss ca. 94 m² mit großem Balkon Kaufpreis 309.000.– €

Ihr Ansprechpartner Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann

Bauen mit Vertrauen

4 ZKBB Wohnung im Erdgeschoss ca. 111 m², Balkon, Terrasse und Gartenbereich Kaufpreis 320.000.– €

Telefon: 06721-4919847 – www.rickel-immo.de

5


6 Neue Binger Zeitung

Kultur

KW 48 - 27. November 2013

UnserKinotipp Jazz meets Asia

Asavari in der Binger Bühne

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren Durch eine Prophezeiung fällt das Königreich Arendelle in einen ewig währenden Winter. Um gegen das kalte Schicksal des Reichs anzukämpfen und den Frostzauber aufzuheben, schließt sich die Königstochter Anna mit dem schroffen Kristoff zusammen, einem draufgängerischen Bergbewohner. Zusätzlich stehen ihnen noch das treue Rentier Sven und der tollpatschige Schneemann Olaf zur Seite. Ihr Vorhaben

kann ihnen nur gelingen, wenn sie Annas Schwester Elsa, die mittlerweile als Schneekönigin bekannt ist, ausfindig machen und besiegen. Auf ihrer wagemutigen Reise müssen sie gegen geheimnisvolle Kreaturen ankämpfen, sich gegen schwarze Magie durchsetzen und dem Angriff der Elemente strotzen. Hinter jeder Ecke lauert eine neue Gefahr und ihre Reise wird zum Wettlauf gegen die Zeit.

„Schieß auf mich!“

Oder „Können Kamele schwimmen?“ – komödiantisches Ensemblestück

Bingen (red). Für Freitag, 6. Dezember, 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) lädt die Jazzinitiative Bingen zu einem weiteren musikalischen Leckerbissen „Jazz meest Asia“ in den Jazzkeller der Binger Bühne, Martinstraße 3, ein. Asavari ist ein Crossover Weltmusik-Ensemble mit drei Musikern, die seit jeher zwischen verschiedenen musikalischen Welten wandern. Der aus Bingen stammende Multiinstrumentalist Gernot Blume und die amerikanische Perkussionistin Julie Spencer begegneten sich in den USA beim Studium des Jazz sowie indischer, indonesischer und afrikanischer Musik. Seitdem verfolgen sie die Idee einer Musik, die Einflüsse aus unterschiedlichsten Kulturen verbindet. Nun haben sie sich in einer Neuauflage der Band mit dem australischen Musiker Jim Franklin zusammengefunden, der sich der Tradition der japanischen Bambusflöte Shakuhachi gewidmet hat. Gemeinsam komponieren und improvisieren sie Material für ungewöhnliche Instrumentenkombinationen, die Ost und West übergreifen. Tickets gibt es für 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, für Menschen bis 27 Jahre 6 Euro. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de.  Foto: Veranstalter

Die Schöne und das Biest

Familientheater im Kulturzentrum Bacharach (red). Das komödiantische Ensemblestück nach Eduardo de Filippo und André Wülfing „Schieß auf mich! Oder „Können Kamele schwimmen?“ mit Ariane Klüpfel-Twinem, Dietmar Bertram und Harald Preis wird am Samstag, 7. Dezember, 20 Uhr, im RheinTheater, Koblenzer Straße 14-20, gespielt. Was passiert, wenn ein lebensmüder Millionär bei seinem schießwütigen Jugendfreund und dessen kleptomanischer Ehefrau einzieht? Eigentlich ist der schusselige Neureiche doch

aus Dubai nach Frankfurt gekommen, um Ruhe zu finden, wird aber gegen seinen Willen in die bizarren ehelichen Rollenspiele seiner Gastgeber hinein gesogen und muss sich vielen Fragen stellen. Zum Beispiel: wo gibt es in Frankfurt die besten Patronen? Wer oder was ist Bismarck-Richelieu? Und: können Kamele schwimmen? Die Regie hat Waltraud Heldermann, Eintritt 15 Euro, Kartenverkauf: RheinNahe Touristik, Oberstraße 10, Tel. 06743919303, E-Mail: info@rhein-nahe-touristik.de.

Yesterday – a tribute to the Beatles

Bingen (red). Die Theatergruppe Vorhang auf e.V. spielt in diesem Jahr den Märchenklassiker „Die Schöne und das Biest“. Die Aufführungen finden am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, jeweils um 16 Uhr im Kulturzentrum statt. Es ist ein wunderbare Märchen, das zeigt, dass die Kraft der Liebe alle Ketten sprengen und jedes noch so schlimme Biest wieder in einen schillernden Prinzen verwandeln kann. Mit viel Hingabe und Engagement zeigen die jungen Schauspieler der Theatergruppe, das ein Schauspiel auf einer Bühne für alle zum tollen Erlebnis werden kann. Die Karten gibt es für 5 Euro im Vorverkauf beim Bürgerbüro, beim Verkehrsamt und bei Schmitt – Schreiben und Schenken oder an der Abendkasse. Mit ein wenig Glück können Sie zwei Eintrittskarten gewinnen. Schicken Sie einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Vorhang auf“ an die Neue Binger Zeitung, Keppsmühlstraße 5, 55411 Bingen. Einsendeschluss ist der 2. Dezember.

Eine Show bringt die Beatles auf die Bühne zurück

Bingen (red). Die charismatischen „Silver Beatles“ touren durch Deutschland und begeistern die Fans mit ihren originalgetreu inszenierten Konzerten. Am Samstag, 22. März 2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), treten sie im Rheintal-Kongresszentrum auf. Die vier erstklassigen Musiker aus Großbritannien, Australien und Deutschland verkörpern John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr so täuschend echt, dass man sich in einem Konzert der wahren Beatles glaubt. Sie sehen aus wie die Beatles,

sie bewegen sich wie die Beatles, sie klingen wie die Beatles. Und mit dem typischen Humor der vier weltberühmten Liverpooler erobern sie sich die Herzen der Fans. Karten gibt es im Vorverkauf für 49,95 Euro (PK I), 44,95 Euro (PK II) und 39,95 Euro (PK III) bei www.eventim.de, Allgemeine Zeitung im Kundencenter, Ticketcenter Gensingen, Wochenspiegel Bad Kreuznach und TouristInfo Bingen. Weitere Informationen unter: www.yesterday-concert.de.  Foto: Veranstalter

Mit ein wenig Glück können Sie zwei Eintrittskarten gewinnen. Schicken Sie einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Beatles“ an die Neue Binger Zeitung, Keppsmühlstraße 5, 55411 Bingen. Einsendeschluss ist der 3. Dezember.


Winterneureifen zu Schnäppchenpreisen gßltig von 20.11.-23.11.13

175/65R14 87 T je Reifen

185/60R15 88 T je Reifen

39

205/60R16 92 H je Reifen

42

99

99

215/55R16 93 H je Reifen

54

59

99

99

195/60R15 88 T je Reifen

195/65R15 91 T je Reifen

49

225/55R16 95 H je Reifen

52

99

225/50R17 95 H je Reifen

69

99

79

99

99

alle Preise ohne Felge, zzgl. Montage und Altreifenentsorgung Globus Handelshof ¡ GmbH & Co. KG ¡ Betriebsstätte Gensingen Binger StraĂ&#x;e ¡ 55457 Gensingen

Telefon Autocenter: 06727 / 910-500 Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8-20 Uhr ¡ Sa: 7-20 Uhr

www.hammer-heimtex.de

Ran an die

PREIS PREISGeschenke

3-TEILIGES SET-ANGEBOT Badteppichserie „Nelly“, super flauschig, 100% Polyester. 3-teiliges Set, bestehend aus: Deckelbezug, WC-Vorleger fĂźr stehendes oder hängendes WC und Badteppich, ca. 55x85 cm.

Frottierserie „Mona“, hochwertige, exklusive Baumwolle.

Geschenk 79.99

je

39.99 z. B. Handtuch, ca. 50x100 cm

PREIS-

Geschenk 3

69. 39.

Jahre

99

GARANTIE

3.9.99

Auch als Badteppich, ca. 70x120 cm erhältlich

99

je

NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT

Auch erhältlich als Badetuch, Gästetuch, Waschhandschuh und Seiflappen.

        

55545 Bad Kreuznach

Mit DeutschlandCard.

13

-AINZER3TRA”Es4EL

www.deutschlandcard.de

-O &R 5HRs3A  Uhr 13

Niederlassung der HAMMER Fachmärkte fĂźr Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG SĂźd-West, OehrkstraĂ&#x;e 1, 32457 Porta Westfalica

HS48_13

Einkaufen – Punkten – Prämien kassieren!


8 Neue Binger Zeitung

Aktuell

KW 48 - 27. November 2013

Termine

Rundgefragt

Pfarreiengemeinschaft

Die letzten Borromäerinnen verlassen das Binger Heilig-Geist-Hospital

bingen

Firmung 2014 Bereits im Sommer 2014 wird die nächste Firmung in der Pfarreiengemeinschaft Rupertsberg stattfinden. Hierzu sind alle Jugendlichen eingeladen, die im Jahr 2008 zur Erstkommunion gegangen sind. Wer keine schriftliche Einladung erhalten haben sollte, kann sich im Katholischen Pfarrbüro, Kirchstr. 5, 55424 Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-43093, Fax: 06721-995111 oder E-Mail: pfarramt@pfarreien.com melden. Es werden dringend Katecheten gesucht, die die Jugendlichen in dieser Zeit in Gruppenstunden und sozialen Aktionen begleiten und unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Gemeindereferentin Veronika Adamus, Tel: 06721-182548, E-Mail: V.Adamus@pfarreien. com.

Weihnachtsmarkt

Standplätze Die Bingerbrücker Ortsvereine veranstalten am 3. Samstag im Advent (14. Dezember) ihren traditionellen Weihnachtsmarkt. In der Mehrzweckhalle und auf dem Schulhof der Grundschule am Mäuseturm gibt es auch in diesem Jahr wieder ein buntes Angebot an Bastelarbeiten, Kunsthandwerk und Geschenkideen für das Weihnachtsfest. Neben dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken werden auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume zum Kauf angeboten. Für die Veranstaltung sind noch einige wenige Standplätze zu vergeben. Infos hierzu gibt Bingerbruecker-Weihnachtsmarkt@ t-online.de oder Tel. 01777336600.

Bingen (gg). Wenn man den Begriff „Borromäerinnen“ nachschlägt, so bekommt man schnell klare Fakten: Die Ordensgründung der „Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Karl Borromäus“ geht auf das Jahr 1652 zurück und erfolgte im französischen Nancy. Der Orden ist besonders in der Alten- und Krankenpflege tätig. 1849 wurde in Trier ein deutsches Provinzialat errichtet. Bedingt durch den Kulturkampf wurde die Provinz 1872 vom Heiligen Stuhl in Rom zur selbständigen Kongregation

erklärt. Heute gibt es sieben unabhängige Generalate, die alle aus dem Stamm-Mutterhaus in Nancy hervorgegangen sind. Der Trierer Kongregation gehören 300 Schwestern an. In Deutschland werden die Schwestern immer weniger und in Tansania/Afrika steigt die Zahl. Doch es steckt mehr dahinter – und eines steht dabei fest: Sie werden in Bingen fehlen. Ihre Hilfe und ihr Trost waren vielen Kranken im Heilig-Geist-Hospital (HGH) eine große Stütze. Die Wärme und Güte, die die

Borromäerinnen ausstrahlen, lässt keinen unberührt. Doch mit dem 31. Dezember endet die 159-jährige Ära am HGH. 1854 kamen eine Oberin und zwei Schwestern aus Trier ans Rhein-Nahe-Eck, um hier zu arbeiten. In den 1960er-Jahren waren 27 Ordensfrauen am Krankenhaus, auch in leitenden Positionen tätig. Nun werden eine Oberin und zwei Schwestern Bingen wieder verlassen. Sie kehren auf Grund ihres hohen Alters ins Mutterhaus zurück. Die vierte Schwester hat bereits

schon vor einigen Wochen neue Aufgaben in Trier übernommen. Die Neue Binger Zeitung durfte sich im Vorfeld der offiziellen Verabschiedung am kommenden Freitag mit ihnen treffen und erfuhr in einem beeindruckenden Gespräch, an dem auch aus der Krankenhausleitung Annette Trein, seit 20 Jahren Personalleiterin am HGH, teilgenommen hat, vieles über die bewegende Geschichte der Ordensfrauen, von dem hier nur einige Auszüge abgedruckt werden können.

Schwester Oberin Adeltrudis Tapp (79) „Ich kam am 16. Februar 2005 nach Bingen. Es war eine sehr kurzfristige Entscheidung, da meine Vorgängerin schwer erkrankt war und die Stelle neu besetzt werden musste. Die Generaloberin in Trier hat mich gefragt und mir eine kurze Bedenkzeit gegeben. Ich sagte ja! Meine Aufgaben lagen im Besuchsdienst und als Oberin in unserem Konvent. Es war eine schöne Zeit hier und es fällt mir nicht leicht zu gehen. Ich werde viel vermissen und erst einmal etwas Zeit für mich brauchen, um alles zu verarbeiten. Dann werde ich aber sehen, was ich weiterhin noch machen kann.“

Schwester Donate (72) „Ich bin seit 1973 hier. In Trier wurde angerufen, dass in Bingen eine medizinisch-technische Assistentin für die Röntgenabteilung fehlt. Ich sollte nur ein Jahr bleiben, aber dann haben wir hier so vieles aufgebaut und man wollte mich nicht mehr gehen lassen. Zwei Jahre später habe ich die Leitung der Röntgenabteilung bis zu meinem Ruhestand übernommen. Jetzt bin ich noch gerne an der Zentrale tätig. Es wird für mich eine sehr, sehr große Umstellung werden. Ich kann mich mit dem Gedanken hier wegzugehen nicht anfreunden und wäre gerne noch geblieben. Aber nach einer gewissen Zeit werde ich in Trier eine entsprechende Aufgabe übernehmen.“

Schwester Liguoria (87) „Ich kam 1967 als Krankenschwester hierher. Habe dann später die Stationsleitung übernommen und bin 1996 in den Ruhestand gegangen. Ich habe hier so viele Menschen und Schicksale kennengelernt. Es war eine sehr schöne Zeit. Auch der Kontakt zum Mutterhaus war immer sehr gut. Ich werde vieles vermissen, aber ich war nun auch krankheitsbedingt schon eine Zeitlang in Trier in Behandlung und habe mich dort schon eingelebt. Ich weiß, dass wir gut aufgenommen und sehr gut versorgt sein werden. Soweit ich noch kann, möchte ich noch helfen, wo es geht.“

Nikolausrock

Jugendhaus Am Freitag, 6. Dezember, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) werden drei Bands die Arena des Jugendhauses zum Kochen bringen. Es gehört zum Konzept des Nikolausrock, der vom Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. veranstaltet wird, dass bewusst regionale Bands eingeladen werden. Dieses Mal spielen auf der Konzertbühne des Jugendhauses Jedeye (Hardrock), Batari (Fun-Punk) und Obsession (Metall). Nähere Infos unter www.fsa-bingen. de oder Tel. 06721-2820.

Schwester Aldegund (69) Nimmt bereits seit einigen Wochen neue Aufgaben in Trier wahr. Sie wird aber zur Verabschiedung noch einmal nach Bingen kommen. Sie war über 40 Jahre als Köchin und Diätassistentin, davon viele Jahre als Küchenleitung im HGH, tätig.

Annette Trein „Die Schwestern werden sehr fehlen. Sie haben unser Haus über 159 Jahre sehr geprägt. Sie waren immer da und in all den Jahren eine feste und stabile Größe. Sowohl in spiritueller Hinsicht als auch bezogen auf ihre Tätigkeiten, konnte man sich immer auf sie verlassen.“


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

Unsere Angebote:

55218 Ingelheim Binger StraĂ&#x;e 71 Tel. (06132) 79 94 40

Wir fßr Sie: ren nägeln gÜnnen sie ih was gutes!

ail Desiglt n Mona´seuN kundin erhä Jede n

10% Rabatt

₏ 100 g ................ 1,09 ₏ 100 g ............... –,99 ₏ 100 g ............... –,89 ₏ 100 g ............... –,59 ₏ 100 g ............... –,49 ₏ 100 g ............... –,99 ₏ 100 g ............... –,79 ₏

jeden Mittwoch

Stichpfeffer fertig gekocht Wellfleisch • Eisbein Schweinebäckchen LeberwĂźrstchen • BlutwĂźrstchen LeberklĂśĂ&#x;e

100 g ................ 1,09

Bei Ihrem Einkauf erhalten Sie:

Kostenlose Wurstsuppe bitte Behälter mitbringen!

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 BĂźdesheim SaarlandstraĂ&#x;e 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schlachtfest!

gĂźltig vom 30. 11. bis 6. 12. 2013

Schweineschnitzel aus der Oberschale, mager und zart Schweinegeschnetzeltes natur oder gewĂźrzt Hausm. Bratwurst pikant gewĂźrzt Schweinemett herzhaft gewĂźrzt Schweinebauch mild gepĂśkelt oder frisch Eisbein gepĂśkelt Frankfurter WĂźrstchen* zart im Biss Gem. Hackfleisch fĂźr die schnelle KĂźche

Am toom Baumarkt

Riesenbratwurs2t ,30 $

anzeigen@neue-binger-zeitung.de Tel. 06721/9192-0 ¡ Fax 06721/9192-17

inh.: Marina escher ¡ salzstraĂ&#x;e 5 55411 Bingen/Rh. ¡ telefon: 06721/14794

Öffnungszeiten: Mo: 9.00-16.00 uhr ¡ Di - fr: 9.00 bis 18.00 uhr . sa: 8.30 bis 14.30 uhr

scher Weihnachtsbackstube i l m m i ings h n Ăź L Aus

n e h c z t ä l P n e k c a b r e d n i K ModelleisenbahnbÜrse in der Rhein-Nahe-Halle Weiler bei Bingen am 1. Adventssonntag, 1. Dezember 2013, von 10.00 bis 16.00 Uhr. Veranstalter:

"

     $

Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V.

(#" %    *$

   " $    $    )!       %

$ '" !   ) !   +" $ ! %  

 "  " '&#  (# # $  $ 

  "&  $ "%&$ "     "  

vom . 1.12 .14 2 28.0

e wieder... Alle Jahr

-10% Rabat

Malermeister M. Knaul Bretzenheim: 0671/44578 Bingen: 06721/988159 www.maler-knaul.de

auf alle Arbeiten im Innenbereich! Malen, tapezieren, verputzen u.v.m.

9


10 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

Kath. Pfarrgemeinde

Aktuell

Seit 60 Jahren Seite an Seite Diamantene Hochzeit im Hause Urbach

Hat schon Tradition Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Bingen

Preisskat Der Skatclub Qualmfrei lädt am Montag, 2. Dezember, 19 Uhr, zum Preisskat in das Schützenhaus, Sandstraße, ein. Gespielt werden zwei Serien zu je 36 Spielen nach den Regeln der internationalen Skatordnung. Das Startgeld beträgt 10 Euro und wird vollständig ausgespielt.

Zum Weihnachtsmarkt

AWO-Fahrt Die AWO Bingerbrück fährt am Dienstag, 3. Dezember, zum Weihnachtsmarkt nach Bonn. Abfahrt in Bingerbrück, Würth, 11 Uhr, Abfahrt Bingen, Ampelanlage gegenüber katholischem Kindergarten, circa 11.15 Uhr. Anmeldung bei Gisela Nitsche, Tel. 0672134822.

KiKuBi Am Dienstag, 3. Dezember, 17.15 Uhr und um 20.15 Uhr (Originalversion mit Untertiteln – OmU) sowie am Mittwoch, 4. Dezember, 17.15 Uhr (OmU) und um 20.15 Uhr zeigt das KiKuBi Programmkino die charmante Feel-Good-Komödie „Willkommen in der Bretagne“. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Bingen statt.

Adventskaffee

Die AWO Bingen-Büdesheim e.V. lädt am Mittwoch, 4. Dezember, ab 14 Uhr, zu einem festlichen Adventsnachmittag mit Kaffee, Kuchen und weiteren kulinarischen Angeboten ein. Treffpunkt ist das AWO-Haus im Brunnenweg 12. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

Seniorennachmittag

Zum Advent

Museum am Strom

Skatclub Qualmfrei

bingen

Senioren

Letzte Führung 2013

Die Römer setzen den Schlusspunkt – am Sonntag, 1. Dezember, 11.15 Uhr, findet im Museum am Strom die letzte öffentliche Führung in diesem Jahr statt. Thema ist die Dauerausstellung zum römischen Bingen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Termine Französischer FiIm

Bingen (red). 60 Ehejahre lang sind sie gemeinsam durchs Leben gegangen: Wilhelm und Rosemarie Urbach. Während sie als Krankenschwester tätig war, den Haushalt und die zwei Kinder versorgte, trug er Verantwortung bei der Kreisverwaltung MainzBingen. Oberbürgermeister Thomas Feser überbrachte dem Jubelpaar die Glückwünsche der Stadt Bingen, auch Landrat Claus Schick zählte zu den Gästen.   Foto: Stadt

Weihnachtsmarkt Die katholische Pfarrgemeinde Büdesheim lädt zum Weihnachtsmarkt am Sonntag, 1. Dezember, ein. Um 11 Uhr findet ein Familiengottesdienst in der katholischen Pfarrkirche statt. Die Kinder der Kindertagesstätte St. Hildegard schmücken anschließend den Tannenbaum am Pfarrzentrum, wo auch das adventliche Treiben stattfindet. Ab 14 Uhr ist Basteln angesagt, von 14 bis 16 Uhr wird Ponyreiten veranstaltet. Adventslieder singen für die Kleinsten ab 15.30 Uhr. Der Nikolaus kommt um 16.30 Uhr. Adventliche Melodien erklingen ab 17 Uhr, gespielt von der KKM Büdesheim. Bei Einbruch der Dunkelheit wird ein musikalisches Bilderbuchkino im Freien präsentiert. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Erlös ist für caritative Zwecke bestimmt.

KW 48 - 27. November 2013

Auch in diesem Jahr traf sich die Feuerwehrfamilie zum traditionellen Kameradschaftsabend mit vielen wichtigen Auszeichnungen. Foto: L. Schier Gaulsheim (ls). Am vergangenen Samstag fand in der Rheinauenhalle der diesjährige Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Bingen statt, der in diesem Jahr von den aktiven Mitgliedern der Gaulsheimer Feuerwehr organisiert und veranstaltet wurde. Von der Musikvereinigung 1928 e.V. Bingen-Gaulsheim unter der Leitung von Alfred Herr wurde der offizielle Teil mit rhythmischen Klängen gelungen untermalt. Den Reden, Beförderungen, Ehrungen und Verabschiedungen folgte im Anschluss ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm mit dem Gaulsheimer Garde Ballett „GaGa Ballett“ und der Showtanzgruppe „Inflame“ aus Trechtingshausen. In seiner Rede sprach Oberbürgermeister Thomas Feser der anspruchsvollen und vor allem unverzichtbaren Aufgabe der Feuerwehrfamilie große Anerkennung aus. Auch auf Meinungsverschiedenheiten und Problematiken, die in der Feuerwehrfamilie auftraten, machte er aufmerksam. „Wir sind als Stadt Bingen verpflichtet, mit den Wandlungen und Verän-

derungen umzugehen – Stillstand ist Rückschritt. Oberstes Ziel ist doch für uns alle unsere Aufgabenstellung, der Schutz unserer Bürger“, so Feser. Ein großes Vorhaben ist es, zukunftsorientiert in Sachen Investitionen zu handeln und die Zusammenarbeit über die Stadtteilgrenzen hinaus zu verstärken. Auch Wehrleiter Marco Umlauf ließ in seiner Rede das Jahr 2013 mit seinen Höhen und Tiefen Revue passieren und betonte die Wichtigkeit der Feuerwehren. Er lobte das große Engagement der Kameraden. „Wir blicken wieder auf ein arbeits- und ereignisreiches Jahr zurück. Bis zum heutigen Tag mussten unsere 211 Aktiven zu 298 Einsätzen ausrücken“, fasst Umlauf zusammen. Leider stellt man fest, dass Führungskräfte aufgrund von privaten und beruflichen Belastungen immer öfter vor dem Ende ihrer 10-jährigen Amtszeit aufhören möchten. Erstmals wurden mehr Feuerwehrkameraden verabschiedet als verpflichtet. Dies ist eine Entwicklung, der man gerne entgegenwirken möchte. Umlauf gab aber auch einen positiven

Ausblick für das kommende Jahr: „2014 wird sich auch unser Fuhrpark verändern. Mit einem HLF 10, drei Mehrzweckfahrzeugen und einem Rettungsboot stehen wichtige Investitionen an.“ Den kurzweiligen Abend ließen die Feuerwehrmitglieder im Anschluss gemütlich ausklingen. Wichtige Auszeichnungen des Abends: Verpflichtung: Tobias Fibich; Beförderung: Mark Laubensdörfer; Hauptfeuerwehrmann: Christian Krämer, Christian von Stramberg, Elmar Puche, Andre Weis, Pascal Fachinger; Löschmeister: Thomas Haas, Gerhard Stein, Christian Kirchmayer, Thorsten Wagner; Oberlöschmeister: Stefan Polzer, Karl-Franz Pfeifer, Matthias Heth; Brandmeister und Gruppenführer: Sascha Welpe; Oberbrandmeister: Matthias Jäckel, Kai Krick; Hauptbrandmeister: Ralf Welpe. Geehr t für 25 Jahre aktiven Dienst wurden: Heiko Emsermann, Peter Bork, Marco Umlauf, Claus Landvogt, Stefan Dory; für 35 Jahre aktiven Dienst: Michael Roßkopf, Matthias Heth und für 45 Jahre: Heinz Welpe. Das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande erhielt Marco Umlauf. Verabschiedet wurden: Heinz Welpe, Klaus Worf, Guido Müller. Als Löschzugführer entpflichtet: Peter Schäfer.

Die evangelische Christuskirchengemeinde lädt alle Senioren ab 60 Jahren am Donnerstag, 5. Dezember, 14.30 Uhr, ins Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1, ein. Zusammen mit Kindern des Regenbogenkindergartens und Pfarrerin BrinkhausBauer wird es um den Advent gehen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wer einen Fahrdienst braucht, meldet sich bis Mittwoch, 4. Dezember, bei Anne Lahr, Tel. 06721-44974.

Malteser Hospiz St. Hildegard

Heilig Abend Heilig Abend ist für viele Menschen, die einen lieben Angehörigen verloren haben, eine große Herausforderung. Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard lädt am Dienstag, 24. Dezember, von 16 bis 18 Uhr dazu ein, eine Weile in freundlicher Atmosphäre etwas von dem zu spüren, was Weihnachten eigentlich ausmacht: Gott wird Mensch. Bei einem Vortreffen am Dienstag, 6. Dezember, 18 Uhr, Mainzer Straße 4, können die Teilnehmer mit Hospizschwester Rita Schön planen, wie die gemeinsame Zeit gestaltet werden soll. Anmeldung bitte unter Tel. 06721-984377.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

% 3 0 6l6l/e<s* 0A a+u>f

11

Räumungsverkauf bis 20.12.2013 einschl. >=/381/0G2;=/<$&+-21/<-2E0= 3856><3?//<-2/85>8. 30/<=A6/+;=35/638&:;/8.6381/8B>?/;5+>0/8 Alles muss raus! $&!!"" '! !$! #! $#""##!$!#"!$%!#!!#"!#$   * auĂ&#x;er Presse, BĂźcher, Druckerpatronen, Gutscheine, bestellte Ware und bereits reduzierte Ware

+-21/<-2E0= +./81/<-2E0=73=$&&9;=37/8=/8/<-2/85>8. 30/<=A6/+;=35/6%E./;36./96H//=-/59;+=398;>D5+;=/8<=E8./;8>8.@+8.<9@3/$;/<</73=</2;29-2@/;=31/; Der Räumungsverkauf geht weiter; die Prozente steigen. Ab sofort (Mittwoch, 27.11.2013) gibt es 30 % auf Alles*, Samstags jeweils 40% auf Alles*! +./8+><<=+==>81,3<+2;/8/>1/<=+6=/=?9; +2;/8>8.597:6/==/;80;+<=;>5=>;'9>-25+<</)+;/8@3;=<-2+0=($"1;9D/< +1/;73=%/1+6/8G;9;E>7/'936/==/>8.*><+H6+1/;73= Achten Sie weiter auf Aufschriften auf den Schaufenstern für weitere Sonderaktionen! Das Geschäft steht weiterhin (wie gesehen) zum Verkauf, mitt</2;?3/6*>,/2F;>8.;<+H7+=/;3+638(/;73/=>81-+  7 

7 (/;5+>0<CE-2/! I7=6"

I,3< !E;B

.+88</6,<=?/;<=E8.63-2?/;6E81/;,+;0G;( 

I8/==9 lerweile fĂźr VB 22000,-. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an atcmjf@onlinehome.de oder Tel.:*98=+5=+=-74098638/297/./9./;'/6 



  015209228119. 3856597:6/==/7)+;/8,/<=+8.B>7/B

+8

+,B>1/,/8 +1/#;=<B/8=;>7&:;/8.6381/8%2/382/<</8$ 

Wir sind in Urlaub â&#x20AC;&#x17E;Haare färbenâ&#x20AC;&#x153; Der Extra Tipp:

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Donhauser & Dr. SchÜneberger Unsere Praxis ist geschlossen

von Samstag 23. 11. bis Montag 02. 12. Tel. 06721-99 13 93 ¡ www.tierarztpraxis-am-entenbach.de

Nicht Immer muss es eine komplette Haarfarbe sein. Es genĂźgt oft eine IntensivtĂśnung um graue Haare abzudecken, oder die Haare in Ihrer Naturfarbe zu veredeln. Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Baumwollsamen-Ă&#x2013;l und Reismilch lassen das Haar glänzen und gesund aussehen. Wir beraten Sie gerne. Ihr Kirmse Team.

 



     Rattener Str. 12 â&#x20AC;˘ 55425 Waldalgesheim Rattener Str. 1221 â&#x20AC;˘ 55425 Waldalgesheim 0 67 - 30 95 95 0 67 21 - 30 95 95 GrundstraĂ&#x;e 2 â&#x20AC;˘ 55218 Ingelheim GrundstraĂ&#x;e 2 â&#x20AC;˘-55218 0 61 32 43 47Ingelheim 47 0 61 32 - 43 47 47

www.kirmse-hairdesign.de

vom 6.01.- 11.01. wegen Renovierung geschlossen ber rf sich im Dezem Jeder Kunde da ein eihnachtsbaum von unserem W en und sich Kärtchen nehm nuar freuen! auf tolle % im Ja

Inh.: Marina Escher

SalzstraĂ&#x;e 5 ¡ 55411 Bingen/Rh. ¡ ( 06721/14794 Ă&#x2013;ffnungszEItEn: Mo: 9.00-16.00 Uhr ¡ Di - Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr ¡ Sa: 8.30 bis 14.30 Uhr

TuS 1861 Bingen-Bßdesheim e.V. - Speisegaststätte

Sehr verehrte Gäste, herzlich willkommen in unserer vereinseigenen Speisegaststätte. Wir sind stets bestrebt, Ihren Wßnschen gerecht zu werden und Sie mit unseren Speisen und Getränken zu verwÜhnen.

Unsere â&#x20AC;&#x17E;Empfehlungâ&#x20AC;&#x153; im Dezember

WEihnAchTS -SpEciAL im FAShiOncULT! Einmalig 20% Rabatt auf ALLE Winterjacken

NUR am Freitag, den 29.11.2013

An den Advent- Samstagen bis 18:00 Uhr geĂśffnet Fashioncult ¡ BasilikastraĂ&#x;e 20 ¡ 55411 Bingen ¡ Tel. 06721 / 49 77 280 ¡ www.fashion-cult.de

Sonntag, 01.12. Pfannengyros mit Krautsalat und Tzatziki (7,50â&#x201A;Ź) Sonntag, 08.12. Rindfleisch mit Meerrettich und Salzkartoffeln (8,50â&#x201A;Ź) Sonntag, 15.12. Gulasch auf Nudeln mit Salat (7,50â&#x201A;Ź) Sonntag, 22.12. Wildgulasch auf Spätzle mit Salat (8,50â&#x201A;Ź)

!+  '+ -& +  ( ' &-0 & +&% )# % 1)(,(  (#(1 ///%'-++&'  -'%

Mittagstisch     5,90    Sutterâ&#x20AC;&#x2122;s â&#x201A;Ź  p.P. Montag, 11:30 - ".. 14:00 % Uhr ! ( 02.12.2013 "$""$*.") bis & Freitag, %(  06.12.2013, **$""$*.") ""). Alle der !%% ( Vorrat%( reicht! Gerichte %(nur +%solange &!  %

Und wie immer: Donnerstag ist Hähnchentag! ½ Hähnchen mit Brot fĂźr 5,50â&#x201A;Ź Gerne sind wir fĂźr Sie da täglich ab 17:00 Uhr und sonntags ab 11:00 Uhr, Dienstag Ruhetag. Bei uns kĂśnnen Sie Ihre Familienfeiern und Festlichkeiten jeglicher Art veranstalten. Bitte sprechen Sie uns an. Aktuelle Informationen finden Sie auch im Internet unter

www.tus-bingen-buedesheim.de

Ludwig-Jahn-StraĂ&#x;e 4, 55411 Bingen-BĂźdesheim, Tel (06721) 99 57 54

Montag ! ( 

Rindertafelspitz %% (

Dienstag  &( 

SchweinerĂźckensteak

#% (

Petersilienkartoffeln &' $ +0 & GrĂźne Sauce

Champignonrahm & Broccoli & Kroketten  &+!$  +

Mittwoch Schweineschnitzel ((,!  %(& !((( Jägersauce & Kroketten

 &!++.' / &+!

Donnerstag ! %&(  Hähnchengeschnetzeltes %& +%% (

pikante Tomaten-Basilikumsauce & Tagliatelle !+! "

29.11. 19:00 ab 

   01.12. ab 18:00  

â&#x20AC;&#x17E;Tom´s Avenueâ&#x20AC;&#x153;       mit Teil-Akustik aus  Pop&Rock      Kleine Adventsmusik mit dem       Blasorchester Gau-Bickelheim

Freitag %( 

Backfisch  &

Kräuterdipp & â&#x20AC;&#x17E;Landhaus Pommesâ&#x20AC;&#x153; !  -$ !' &+'

Alle zum ( Mitnehmen!  Gerichte %( auch + -+  


12 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013

F a m i l i e n a n z e i g e n Raquel Alizée Walter 26. Oktober 2013 · 3.330 g · 52 cm

Glück ist Liebe, nichts anderes. 

Wir freuen uns riesig über die Geburt unseres

Wer lieben kann, ist glücklich Hermann Hesse

Danksagung Elfriede Choquet † 15. 10. 2013

Anatole Choquet † 20. 10. 2013

In den schweren Stunden des Abschieds von unseren lieben Verstorbenen haben wir erfahren, wie viel Zuneigung und Freundschaft ihnen über den Tod hinaus zu teil wurde. Dies hat uns tief bewegt und mit Dankbarkeit erfüllt. Für die mitfühlenden Worte des Trostes und der Anteilnahme, in welcher Form sie diese auch zum Ausdruck brachten, bedanken wir uns herzlich. Unser besonderer Dank geht an die Ärzte und das Pflegepersonal der Station 5 des Heilig-Geist-Hospitals und an das Hildegardis Krankenhaus Mainz, an das Bestattungsinstitut Krick, an das Blumenhaus Maessen und an Herrn Pfarrer Zobel von der Evangelischen Johanneskirchengemeinde. Im Namen aller Angehörigen: René und Ulrich Choquet Bingen am Rhein, im November 2013

D A N K E

Helmut Grabowski

Sonia Oliveira dos Santos & Manuel Walter

1. Enkelkindes

Petra Seul-Walter & Karl-Heinz Walter

1. Urenkelkindes

Hella & Hans Seul

unserer 1. Nichte

Noëlle & Nicolai Walter

Plötzlich und unerwartet haben wir durch einen tragischen Unfall unseren Stammtisch-Kameraden und Freund

Hennes Bernd verloren.

Wir haben viele schöne Stunden miteinander verbracht. Du wirst uns sehr fehlen. Wir werden Dich nicht vergessen. Unser Beileid gilt Deiner Familie. Deine Kumpels vom Fußball- Stammtisch

„Römertreff“

† 04.11.2013

DANKSAGUNG Wir möchten uns bei allen, die uns in der Zeit des Abschiednehmens und in der Zeit der Trauer begleitet und uns auf so vielfältige und liebevolle Weise bedacht haben, sehr herzlich bedanken. Es ist schön zu wissen, dass man auch diesen Weg nicht alleine gehen muss. Ganz besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Brinkhaus-Bauer für ihre tröstenden und persönlichen Worte, dem Bestattungsinstitut Friedrich, für die schöne Gestaltung der Trauerfeier, der lieben Conny Zuck für den Beistand und die Hilfe. Im Namen aller Angehörigen Inka Grabowski

1. Kindes

Büdesheim, November 2013

Teilen Sie Ihre Ereignisse mit... ...mit einer

Familienanzeige in der

Neue Binger

Zeitung

Unsere neue Mustermappe, mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige, liegt für Sie bereit.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

13

Im Kreislauf des Lebens Standesamtliche Mitteilungen aus der Region ¡ Geburten ¡ Hochzeiten ¡ Sterbefälle

G e b ur t e n Hochzeiten Bingen am Rhein

Bingen am Rhein

25.10.2013 Noah Alexander Backes, Sohn von Patrizia Esther Schmidt, BlĂźcherstr. 20, 55422 Bacharach und Marc Backes, Mainzer StraĂ&#x;e 15, 55411 Bingen

15.11.2013 Neslihan Efe und Maik Schmidt, Gaustr. 13, 55411 Bingen

12.11.2013 Isabell Muders, Tochter von Jaqueline Lydia Muders geb. GrĂźnewald und Stefan Muders, WilhelmstraĂ&#x;e 30, 55411 Bingen 13.11.2013 Noah Leinberger, Sohn von Vanessa GroĂ&#x; und Christian Leinberger, Kreuznacher Str. 26, 55411 Bingen 13.11.2013 Carla Benita Modica Amore, Tochter von Jeanette Regina Modica Amore geb. Susenburger, Oberstr. 22, 55452 RĂźmmelsheim

nicht nur

Z e it u n g ...

Sterbefälle Bingen am Rhein

02.11.2013 Hilde Rudoll geb. Bernhard, Kirchgasse 16, 55457 Horrweiler

Grabpflege auch in Gau-Algesheim

07.11.2013 Maria Rosa Stipp, Mainzer StraĂ&#x;e 19-25, 55411 Bingen 11.11.2013 Hildegard Bauhardt geb. MĂźnster, Pfarrer-Roemheld-Str. 9, 55411 Bingen 12.11.2013 Maria Anna Klothilde Weidmann geb. MĂźller, Jakob-Ebersmann-StraĂ&#x;e 18, 55411 Bingen 12.11.2013 Ottilie Haninger geb. Hierl, Im Kirschgarten 21, 55411 Bingen

en auch ... wir Ăźbernehm und die ng tu die Gestal kabwicklung uc Dr te et kompl BriefbĂśgen, n, fĂźr: Visitenkarte oschĂźren, Flyer, Schilder, Br er u.v.m Poster, JahrbĂźch

Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb SaarlandstraĂ&#x;e 152 55411 Bingen-BĂźdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

1 92-0 Tel. 0 67 21/9 ger-zeitung.de in -b ue ne info@

13.11.2013 Maria Christina Elisabeth Eberhart geb. Werner, Burgstr. 65, 55411 Bingen

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Achte auf das Kleine in der Welt, das macht das Leben reicher und zufriedener. Carl Hilty

Seit Ăźber 25 Jahren

Foto: iStockphoto.com

29.10.2013 Sophia Hoch, Tochter von Carina Mechthilde Hoch geb. Zimmermann und Humphrey Hoch, Zehnt-hofstr. 6, 55411 Bingen

Wir machen

SchloĂ&#x;str. 15 ¡ 55457 Gensingen Telefon: 06727/5643 www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller Art, Tag und Nacht erreichbar

Blumen Adler RingstraĂ&#x;e 82 ¡ Waldalgesheim Tel. 06721/32649

Trauerfloristik Blumen zum Abschied Blumen trĂśsten

Wir beraten Sie und beliefern alle umliegenden FriedhĂśfe mit Blumenschmuck wie auch den Ruheforst!

Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten: Montag - Freitag durchgehend von 8.30 bis 18.00 Uhr Samstag von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr

      

4($5)6 "7 

Wir suchen das Baby der Woche:

Willkommen neuer ErdenbĂźrger - hier haben wir einen Platz fĂźr Dich reserviert. Mitmachen kĂśnnen alle Babys, die nicht älter als 6 Monate sind. Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Geburtstag und Gewicht an die: Neue Binger Zeitung, KeppsmĂźhlstraĂ&#x;e 5, 55411 Bingen dtp@neue-bingerzeitung.de

Trauerdruck ¡ Anzeigengestaltung Erledigung aller Formalitäten GroĂ&#x;er Ausstellungsraum Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten.

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause. Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

...fĂźllen einen Raum mit Leben

     4& 8 &5(  &  #9:  5 & ,#8  5# 0 ) + 1#8   9 ; 4& & # *

    )           

     

          * + , - + .  + /* + 0 1  + / 2 3 0  + /

Gensingen Kreuznacher Str. 18 Tel. (0 67 27) 2 43 Fax 9 56 43 www.gaertnerei-heinz.de

Mo, Di, Do, Fr: 8.30 - 12.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr Mi. und Sa. 8.30 - 13.00 Uhr

    !"#$ %&  '( )

Heinz


14 Neue Binger Zeitung

Termine bingen

Internet-Café

Seminare Das Internet-Café Bingerbrück bietet am Mittwoch, 4. Dezember, 19.15 bis ca. 21.30 Uhr, das Seminar „Windows besser kennen lernen“. Am Dienstag, 10. Dezember, 9 bis ca. 12.15 Uhr und Teil 2 am Dienstag, 17. Dezember, selbe Uhrzeit findet das Seminar „E-Mail für Einsteiger“ statt. Für die Teilnahme an beiden Seminaren ist etwas PC-/ Internet-Erfahrung nützlich. Es stehen ausreichend Windows 7- und Linux-Rechner zur Verfügung. Auch auf einem mitgebrachten Laptop kann mitgearbeitet werden. Bitte einen USB-Stick mitbringen. Info und Anmeldung jeweils unter Tel. 06721-992650 oder per E-Mail an info@bingerbrueck-evangelisch.de.

Vortrag

VHS „Mütter und Töchter, Schwiegermütter und Schwiegertöchter“ lautet der Titel des Vortrags am Donnerstag, 5. Dezember, 19 Uhr, im IdaDehmel-Saal, Stefan-George-Haus, Freidhof 11. Das können schwierige, aber auch liebevolle und hilfreiche Frauenbeziehungen sein. Referentin Anni Braun, Dipl.-Psychologin, beschäftigt sich an diesem Abend mit der Frage: Wie kann man die Problembereiche entschärfen, damit ein friedliches und liebevolles Zusammenleben gelingt. Abendkasse 4 Euro. Weitere Infos unter Tel. 06721-12327 oder -91103, Fax 10308 bzw. im Internet: www.vhs-bingen. de, E-mail: service@vhs-bingen.de.

Aktuell

BKV gut gerüstet für die Session Verein präsentiert gleich zwei Neuerungen und sein neues Motto Bingen (gsg). Mit ganz frischen Ideen und bewährtem Repertoire will der „Binger Karneval Verein“ (BKV) die aktuelle Kampagne zum Erfolg machen. Das Motto „BKV 1833 gegr. e. V. – Jedes Jahr ein bisschen besser“ spiegelt die langjährige Tradition des viertältesten Karnevalvereins Deutschlands wider und soll gleichzeitig Ansporn für alle Aktiven sein. Neben der Flaggenhissung, zu der alle elf Binger Vereine am 4. Januar auf dem Bürgermeister-Neff-Platz um 11.33 Uhr zusammen kommen werden, hat die Vereinsführung jetzt die „Soirée de Carneval“ als die zweite bedeutende Neuerung für die vierfarbbunte Narrenzeit des BKV präsentiert. „Sie löst die bisherige Narrensitzung ab“, sagt Sitzungspräsident Hartmut Merkelbach. „Wir gehen damit neue Wege“, so der Vereinsvorsitzende, Ulrich Schumacher. Die „Soirée de Carneval“ steht für einen Mix aus Sitzungsinhalten, einem Ball und einem Abendessen mit Drei-GängeMenü. Ausgesucht wurde für diesen Abend, am 15. Februar, 19.33 Uhr, das Ambiente der Burg Klopp. Etwa einhundert Eintrittskarten will

Der Vorstand des BKV hinten (v. l. n. r.) Anke Utendorf, Martin Markowitz, Manuela Beck, Hartmut Merkelbach, Manuela Haas, Horst Kayser, Dietz Grau. Vordere Reihe (v. l. n. r.) Florian Focht, Wolfram Zech, Annette Dohle, Ulrich Schumacher.  Foto: M. Weik der Verein dafür anbieten. Kosten: 55 Euro. „Es ist ein Sprung ins kalte Wasser“, so Merkelbach. Darüber hinaus setzt der BKV auf die Veranstaltungen, die dem Verein bisher stets einen konstanten Zuspruch sicherten. Wie die Damensitzung am 24. Januar 2014, 19.33 Uhr, im Kulturzentrum. „Singen, Spaß haben, Lachen“, sagt Annette Dohle vom Vorstand. Doch solle dabei die politisch-literarische Komponente nicht zu kurz kommen. Zuvor, am 10. Januar,

Am Samstag, 14. Dezember, 19 Uhr Einlass Bingen – Brücke 8, 20 Uhr Einlass Rüdesheim – Brücke 12, präsentiert die Troll Bühne auf dem Theaterschiff MS Rhein Star „Glühend stand der Weihnachtsmann weinerlich am Glühweinstand!“. Ein kabarettistisches Feier-Werk, voller Überraschungen, mit vielen musikalischen Leckerbissen, die garantiert nicht dick machen, aber nachhaltig in bester Erinnerung bleiben. Tickets für 44 Euro (inklusive Vor- und Hauptspeise nach der Vorstellung) gibt es unter www.troll-buehne.de oder Tel. 06721-4900977.

19.33 Uhr, hält der BKV die Herrensitzung im RheintalKongress-Zentrum, ab. „Das Programm für die Herrensitzung steht soweit fest“, so Merkelbach, der auch eine „Überraschung für den Abend“ versprach. „Da sind wir noch in Verhandlungen.“ Darüber hinaus bietet der BKV zusammen mit der KG Schwarzen Elf die Kinderfastnacht (23. Februar, Rheintal-Kongress-Zentrum) und zusammen mit der Schwarzen Elf und dem Gru-

ber Narren Club die Kölschparty (27. Februar, 14 Uhr, Bürgermeister-Neff-Platz) und die Seniorenfastnacht (7. Februar, Kulturzentrum). Das gemeinsame FastnachtsHochamt wird am Sonntag, 2. März, in der Basilika St. Martin gefeiert. Der Kartenvorverkauf für die Sitzungen beginnt am 1. Dezember. Die Tickets können telefonisch unter 06721-495612, bei der Buchhandlung Schweikhard oder unter www.bkv. de/eintrittskarten erworben werden.

Gulasch, „Woiprob“, Bannerlied Vielfalt bei der Sessionseröffnung der Schwarzen Elf

Theaterschiff

Trollbühne

KW 48 - 27. November 2013

Elferrat Marcel Bodtke eröffnete den närrischen Reigen als Spitzenkandidat der Binger Narren-Baddei (BNB) und versprach: „Wählt BNB, wir losse‘s krache, bei uns, do habt ihr viel zu lache.“ Foto: privat Bingen (red). Als die bunte Narrenschar weit nach 24 Uhr in der Eulenklause das Bannerlied „Mein Herz gehört der Schwarzen Elf“ anstimmte, war allen klar, der Verein geht mehr als gut gerüstet in die Fassnachtssession 2013/2014. Schon die Eröffnung war ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Gulasch, „Woiprob“, Bannerlied“ hatten die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass die Eulenklause „proppevoll“ war. So hielt der Verlauf des Abends,

was das leckere Gulasch versprach: Vorträge mit närrischer Würze, erlesene Weine und Wortbeiträge mit einer Mischung aus „pikantem“ Frohsinn und gepfeffertem Scharfsinn. Vorsitzender und Sitzungspräsident Wolfgang Heinz ging gleich zu Anfang in die Vollen und äußerte sich in wohlgesetzten Versen zu aktuellen Themen aus Stadt, Land, Bund und Kirche und gab schon mal einen Vorgeschmack auf die kommende

Sitzungsfassenacht. Zwischen den närrischen Darbietungen kredenzte Winzermeister Bernhard Becker-Ohler sieben auserlesene Weine. Gleich zu Beginn seiner närrischen Weinprobe hatte er die Lacher auf seiner Seite, als er in Richtung NSA eine Verschlüsselungsmethode für abhörsicheres Telefonieren vorschlug: „Binger Platt“. Mitleid mit Augenzwingern war Ferdi Moos sicher, als er sehr anschaulich seine Erlebnisse als „Arme Sau“ schilderte. Der Kämmerer der Stadt verriet unter anderem: „Und bin ich endlich außer Haus, mach ich auf der Stadt e lange Paus.“ Danach sprang Bernie Mauer als Brauchtumspfleger in die Bütt und parodierte so nebenbei Wolfgang Heinz und auch Jürgen Trittin. Bemerkenswert war auch seine Aussage „Bei meiner letzten Blutprobe war ich Riesling positiv. Diese Aussage prädestiniert ihn für

einen Platz im Elferrat und passte auch zur nächsten Weinprobe. Treffend stellte Winzermeister Becker-Ohler fest, dass bei dem vorgestellten Regent selbst altgediente Ehrenräte die Waffen strecken. Und Wolfgang Heinz setzte noch einen drauf, als er anschließend das Gedicht des unvergessenen Mainzer Fassenachters, Adolf Gottron, vortrug, der einmal feststellte „Auch Wein zu trinke iss e Kunst.“ Eine Rakete ohne Ansage ernteten Rita und Denis Fischer, die in einem köstlichen Zwiegespräch die alltäglichen Scharmützel zwischen Mutter und Sohn aufarbeiteten. Danach sang Wolfgang Peters ein paar selbstgedichtete Lieder und sendete abschließend in leisen Tönen eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt Bingen. Der krönende Abschluss wurde natürlich von Brigitte Giesbert, alias Liesje Laloi, gesetzt. Damit ging auch ein rundherum gelungener Abend zu Ende.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

r e u a B

Angebote Einkellerungskartoffel aus eigenem Anbau versch. Sorten 2 x 25 kg 20,- € Erntefrischer, deutscher Feldsalat, gewaschen 200 g 1,50 € Hausmacher Dosenwurst aus eigener Schweinehaltung und Herstellung 8,- € Probierpreis 4 x 200 g

15

Hellmeister Kartoffel u. Obsthof Landmetzgerei

Verkauf am Do., 28.11. von 8-13 Uhr in Ockenheim am Friedhof am Sa., 30.11. von 8-13 Uhr im Hofladen

Herrbornstraße 18 · 55435 Gau-Algesheim · Tel.0171-4136315 www.bauer-hellmeister.de · www.landmetzgerei-hellmeister.de

zur Neueröffnung des Gewölbekellers

Alzheimer?

n

*Aktion für alle Pkw-Neuverträge zum 01.01.2014 mit mind. 25 schadenfreien Jahren.

H

re zlich willkomme

Rabattschutz fast geschenkt!*

Wir laden Sie im Dezember zum

Advent-Frühstücksbrunch

Forschung ist nötig.

immer ab 9.00 Uhr im Münsterer Hof ein. Preis pro Person: Kinder von 4 bis 10 Jahre:

Sie wollen mehr wissen? Wir informieren Sie kompetent und kostenlos unter:

15,00 € 8,00 €

0800 / 200 400 1 (gebührenfrei)

S07

auch für alle privaten und geschäftlichen Feiern und Anlässe ab 30 – 80 Personen Kreuzstr. 34 · 40210 Düsseldorf www.alzheimer-forschung.de

Wir bitten um Vorbestellung.

Telefon (0 67 21) 4 10 23

... zur Mecklenburgischen Auto-Versicherung.

Die bietet erstklassigen Service und exzellente Leistungen zu einem überzeugenden Preis. Dazu erhalten Autofahrer den Verkehrs-Rechtsschutz für nur 4,97 € im Monat und die Verkehrs-Unfallversicherung schon ab 1,99 €der im Monat. Reise Woche Sprechen Sie uns an.

Es begrüßen Sie Monika & Mario Zimmermann Münster-Sarmsheim · Rheinstr. 35 – das Hotel mit dem einzigartigen Gewölbekeller –

Tankreinigung Fachbetrieb nach § 19 WHG seit über 10 Jahren sowie Demontage sämtlicher Heizöl-Lagerbehälter. Lieferung neuer Tankanlagen. TÜV-Prüfungen. Einbauten von Innenhüllen. Bau von Kellertanks.

Braun Tankschutz Inh. Christoph Haas

mit moderner Hypnose natürlich behandeln

Wir haben ihn – Ihren Traumurlaub! Blühende Almwiesen, sattes Grün am Talboden, glitzernde Bergseen, in denen sich die Felswände der Fast-Dreitausender spiegeln. Und die Sonne strahlt mit den Tirolern und ihren Gästen um die Wette. Die Zugspitz Arena ist eine Region, wie sie Tirolerischer nicht sein könnte. Urige Dörfer, traumhafte Gipfel, herzliche Gastgeber.

Bohr GmbH · An der Kreisstraße 2 55483 Lautzenhausen www.bohr.de Inklusivleistungen Fahrt im reisebüro@bohr.de modernen Reisebus · 5 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Edelweiss in Lermoos · 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet (kalt &

warm) · 5 x Abendessen mit Vorspeisen- und Salatbuffet, Suppe, Dessertbuffet mit Käsebrett und Obsttheke · 1 x wöchentlich Themenbuffet · Begrüßungssekt · 1 x Tanzabend bei Kerzenschein · Ganztägige Reiseleitung „Drei-Pässe-Fahrt“ · Halbtägige Reiseleitung „Schloss Linderhof – Oberammergau“ · Ganztägige Reiseleitung „Kühtai & Ötz“ · Halbtägige Reiseleitung „Tannheimertal“ · Kostenfreie Nutzung des hoteleigenen Hallenbades und Saunaparadies, Badetücher inklusive

Buchungs-Telefon: 0 65 43 / 50 19 414 Oder direkt bei der

Generalvertretung HORST BREUER Lermoos in Tirol Rother Weg 32 · 55442 Stromberg Ferienidylle in3291 der· Fax Zugspitz Telefon 06724 06724 6208Arena 6 Tage: 25.06. – 30.06.2013 | 01.10. – 06.10.2013 (Tag der Dt. Einheit) info.breuer@mecklenburgische.com Reisepreis

499,–

p. P. im Doppelzimmer. 40,– Einzelzimmerzuschlag

Neuen Binger Zeitung

NOCH FREIE PLÄTZE

26.06. – 30.06.2013, 5 Tage Kieler Woche – Holsteinische Schweiz 4* Hotel, HP, Schifffahrt, Stadtführungen

KOMBINIERTE FLUG- UND BUSREISEN

489,-

06.07. – 10.07.2013, 5 Tage Maria Alm am Steinernen Meer 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

333,-

07.07. – 14.07.2013, 8 Tage Ostseebad Kühlungsborn 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

715,-

08.07. – 15.07.2013, 8 Tage Dolomiten & Südtirol 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

30.06. – 07.07.2013, 8 Tage Romantisches Kleinwalsertal 699,3*Hotel, HP, Ausflugs- und Besichtigungsprogramm

11.07. – 15.07.2013, 5 Tage Bodensee 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

04.07. – 09.07.2013, 6 Tage Urlaub beim Wilden Kaiser 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

11.07. – 14.07.2013, 4 Tage Weltstadt München 4* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

419,-

29.06. – 01.07. und 14.08. – 16.08.2013, 3 Tage London – Paläste, Parks und Pubs Linienflüge, 4* Hotel, Besichtigungsprogramm

499,-

815,-

02.07. – 08.07. und 07.08. – 13.08.2013, 7 Tage Südengland – Romantisches Cornwall Linienflüge, HP, Rundreise

1.249,-

685,-

10.07. – 17.07. und 19.07. – 26.07.2013, 8 Tage Irland – die Grüne Insel Linienflüge, 3* Hotels, Rundreise

1.249,-

469,-

24.07. – 05.08.2013, 13 Tage Impressionen des Nordens – Nordkap Linienflüge, HP, Rundreise

2.399,-

349,-

30.07. – 06.08.2013, 8 Tage Schottische Highlands & The Royal Military Tattoo Linienflüge, HP, Rundreise

1.299,-

Durchblutungsstörungen und deren Folgen 27.06. – 30.06.2013, 4 Tage Stumm im Zillertal 3* Hotel, HP, Ausflugsprogramm

Ärztliche Eigenblut-Behandlung mit medizinischem Sauerstoff.

Telefon (06721) 47202 · Fax (06721) 995326

Angstzustände

Ich wechsle, ich wechsle nicht, ich wechsle ...

29.06. – 06.07.2013, 8 Tage Bad Füssing Kurhotel Füssinger Hof, Ausflugsprogramm

Telefon: 06721- 46339 449,-

Feste scharfeBuchungs-Telefon: Zähne auch bei mir? 0 65 43 / 50 19 414 – Oder direkt bei der Neuen Binger Zeitung. BohrLebensqualität GmbH, An der Kreisstraße 2, 55483 Lautzenhausen · www.bohr.de · reisebüro@bohr.de Warum auf ein Stück verzichten?

» Zahnimplantate Sie kennen das: Karies, ein Unfall oder eine lange dauernde Erkrankung des Zahnfleisches und Zähne müssen gezogen werden. Und nun? Kann man da bei mir überhaupt noch was machen? Computergestütztes Implantationsverfahren heißt das Zauberwort. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Dr. Budi · Büdesheim

Ärztliche Durchführung:

0171- 4965082

Vor der Behandlung wird eine Spezial-Röntgenaufnahme angefertigt, mit der der Kiefer millimetergenau dreidimensional vermessen wird. Diese Daten werden in den Computer eingegeben, der die optimale Position der Implantate bestimmt. Und das Beste: Sie können diese Behandlung auch noch völlig schmerzfrei und entspannt verschlafen...

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00


16 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013



Genheimer Weihnachtsmarkt

Frohe Festtage wünscht

Am Samstag, 30. November 2013 ab 14.00 Uhr rund um die Alte Schule in Genheim

Nach dem Weihnachtsmarkt gehts in den Gutsausschank Rothenbach nach Genheim

„Wild auf Wild“ Von Freitag 29. November bis Montag 02. Dezember 2013

Spezialitäten vom Hirschkalb Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant? Wir beraten Sie!

Tel.: 06724/1648 o. 06707/8063 Für besonderes Engagement ausgezeichnet Landrat Schick überreicht Ehrenbriefe an Mainz-Binger Kulturaktive

Landrat Claus Schick (links) mit den Geehrten.  Mainz-Bingen (red). Stellvertretend für diejenigen, die sich ehrenamtlich für das kulturelle Leben im Landkreis engagieren, verlieh Landrat Claus Schick zehn Ehrenbriefe an MainzBinger Bürger. Gewürdigt wurden unter anderem Ernst-Manfred Lieser aus Ingelheim, Jutta Nelißen aus Bingen, Jörg Baltes aus Sprendlingen, Heinrich Sinz aus Waldalgesheim und Ursula Linck aus Ober-Hilbersheim. Ausgelobt wird die Auszeichnung von der Stiftung „Kultur im Landkreis“. Dotiert ist sie mit je 250 Euro. Vorgeschlagen für die Ehrung wurden die Ausgezeichneten von Vertretern aus Kommunalpolitik und Vereinen. Im Rahmen

einer kleinen Feierstunde im Kreistagssaal in Ingelheim stellte der Vorsitzende der Stiftung, Landrat Schick, den unschätzbaren Wert der ehrenamtlichen Kulturarbeit heraus: „Viele kulturelle Events – angefangen bei Konzerten, Lesungen und Ausstellungen bis hin zu den zahlreichen Fastnachtsveranstaltungen unserer Region – wären ohne die unentgeltliche und uneigennützige Arbeit vieler Freiwilliger gar nicht möglich. Dass es dennoch in unserem Landkreis so viele Menschen gibt, die sich engagieren und auf diese Weise ein vielfältiges Kulturangebot schaffen, stimmt mich sehr froh und macht mich stolz.“ Ernst-Manfred Lie-

Foto: KV ser ist seit 1971 als Mitglied im Carnevalverein Wäschbächer 1885 e.V. aktiv, wo er sich seit all den Jahren auf vielfältige Weise einbringt. Zuletzt im Komitee und im Senat. Als langjähriger Deko-Chef widmet er sich insbesondere seit Jahrzehnten der liebevollen Dekoration des Bühnenbildes für die närrischen Veranstaltungen des CVW. Das kulturelle Engagement von Jutta Nelißen gilt der Erhaltung und Pflege der Binger Kinokultur. Zur Erhaltung des Kinos Cinema gründete sie den Förderverein KiKuBi. Als Gründungsmitglied baute sie Kooperationen mit anderen Kultur-, Bildungsoder auch sozialen Einrichtungen der Stadt Bingen

auf und sorgt somit dafür, dass ein hochwertiges Angebot für kulturinteressierte Filmliebhaber gezeigt werden kann. Zudem arbeitet sie im Hintergrund an der Schulung ehrenamtlicher Filmvorführer für Kinderkinoveranstaltungen mit pädagogischer Begleitung. Jörg Baltes engagiert sich seit 2009 jährlich für die Gemeinschaftsausstellungen der Kunstinitiative „LandRaum“. Er ist seit 2012 Mitglied im Sprendlinger Museumsteam und zudem aktiv im Arbeitskreis für die Planung und Umsetzung des Konzepts für das ehemalige Café Tresor, für das er seit 2012 Mitorganisator und Kurator diverser Ausstellungen in Zusammen-

arbeit mit dem Kulturkreis Sprendlingen ist. Heinrich Sinz übt seit über 50 Jahren ein vorbildliches kulturelles Engagement für die Gemeinde Waldalgesheim aus. Er hält dokumentarisch die Entwicklung der Bergbaugemeinde durch Fotos fest. Die durch sein Hobby entstandenen Fotografien wurden in seinem Buch „Waldalgesheim, im Wandel des Jahrhundert“ 2012 veröffentlicht. Mit der Bereitstellung von Bildern aus seinem umfangreichen privaten Archiv hat er maßgeblich zum Gelingen zahlreicher Bücher über Waldalgesheim und seiner Umgebung beigetragen. Ursula Linck ist seit 1988 verantwortliche Leiterin der örtlichen Märchenspielgruppe. Diese Kindertheatergruppe bringt jedes Jahr am weit über die Region bekannten Märchen-Weihnachtsmarkt ein Märchenspiel zur Aufführung. Außerdem bringt Ursula Linck sich seit zwölf Jahren auf kultureller Ebene durch ihre Vorstandsarbeit des örtlichen Partnerschaftsvereins aktiv in die Partnerschaftspflege mit Bonavigo in der Provinz Verona/Italien ein.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

REZEPT

17

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, mehr Veganes auf Ihren Speiseplan zu setzen? Vielleicht im Rahmen einer Heildiät oder einer Fastenzeit. Wir stellen Ihnen hier Rezepte zum Ausprobieren, Rumexperimentieren und Genießen vor.

Polenta mit Weintraubenkompott Zutaten 400 ml (Soja)Milch 200 g Weintrauben 1/2 Tasse Wasser 6 EL Polenta 1 EL Mandelmus

1 TL Kakaopulver 1/2 TL Kardamompulver 1 Zimtstange Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Anzeigenberatung: Tel. 06721/9192-0 · anzeigen@neue-binger-zeitung.de

Sojamilch erhitzen. Polenta und Mandelmus einrühren, bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten zu einem Brei kochen.

Wasser erhitzen, halbierte Weintrauben mit Zimtstange, Kardamom, Zitronensaft und Kakaopulver zu einem Kompott einkochen.

2 Tassen oder Schälchen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Polenta einfüllen, kurz abkühlen lassen, dann auf einen Teller stürzen und mit den Weintrauben servieren.


18 Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-nahe

Bont-on-Tour

Region

KW 48 - 27. November 2013

Fußball auf Rädern

Termine

DFB-Mobil macht Halt an Grundschule am Jakobsberg

Weihnachtsmarkt Bacharach. Die Reisegruppe Bont-on-Tour der Pfarreiengemeinschaft besucht am Mittwoch, 4. Dezember, den Michelstädter Weihnachtsmarkt. Der Bus fährt ab Bacharach (10.10 Uhr), Niederheimbach (10.15 Uhr), Oberheimbach (10.20 Uhr) und Trechtingshausen (10.30 Uhr) an den bekannten Abfahrtsstellen. Der Fahrpreis beträgt 14 Euro und ist bei Anmeldung zu entrichten. Anmeldeschluss ist der 28. November.

Malteser BBD-Gruppe

Treffen Weiler. Am Donnerstag, 28. November, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der Besuchs- und Begleitungsdienst-Gruppe (BBD-Gruppe) im Malteser Heim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessenten sind herzlich zu einem „Schnupperabend“ eingeladen. Informationen auch im Internet unter www.malteserweiler.de oder zu den Bürozeiten mittwochs von 18 bis 20 Uhr sowie unter E-Mail: info@malteser-weiler.de.

Bündnis 90/Die Grünen

Diskussionsabend Münster-Sarmsheim. In den letzten Jahren hat sich in Münster-Sarmsheim viel verändert und einige Veränderungen stehen auch noch aus. Was muss noch geändert werden? Was kann um und auf dem Lindenplatz entstehen? Bündnis 90/Die Grünen laden zum Diskussionsabend mit den grünen Gemeinderatsvertretern am Freitag, 29. November, 20 Uhr, herzlich in die Gaststätte zur Linde, Lindenplatz 1, ein.

vg rhein-nahe

myBoshi-Mütze

Häkeln

Schulleiterin Kerstin Perrey (li.), die Referenten Torsten Sommer (2.v.li.) und Rolf Mähnert (re.), Sportlehrerin Margarethe Lochen (2.v.re.), Volker Petry (3.v.re.) und die Schüler der vierten Klasse brachten den Fußball ins Rollen.  Foto: L. Schier Ockenheim (ls). Ganz besonderen Besuch erwarteten die Schüler der zweiten und vierten Klasse der Grundschule am Jakobsberg in der vergangenen Woche. Das Mobil des Deutschen Fußballbundes machte Halt an ihrer Schule. Mit im Gepäck waren zwei lizensierte Trainer, Torsten Sommer und Rolf Mähnert, einige Fußbälle, Leibchen, Markierungshütchen und vor allem viel Freude an der Bewegung. Unter dem Motto „Spielen und Bewegen mit/ohne Ball“ fand jeweils eine 60-minütige Unterrichtseinheit mit den Schülern mit anschließendem Informationsgespräch statt. Die Nachfrage nach dem DFB-Mobil ist in den Schulen sehr groß. Daher sind Schulleiterin Kerstin Perrey und Sportlehrerin Margaretha Lochen besonders stolz, dass sie den Zuschlag bekommen haben. „Mit dem Besuch des DFBMobils sollen die Lehrkräfte Anregungen zum Fußballspiel in der Schule erhalten und über Fortbildungsmög-

lichkeiten informiert werden. Und den Schülern soll der Spaß am Fußball vermittelt werden“, erklärt Initiatorin Margaretha Lochen. In verschiedene Teams eingeteilt kam der Ball schnell ins Rollen. „Wir entwickeln ein neues Sportkonzept und das DFBMobil ist ein Baustein sozusagen. Wir erhoffen uns dadurch auch Möglichkeiten der Kooperation unserer Schule und den Ockenheimer Sportvereinen“, so Perrey. Während den Schülern die sportliche Betätigung sichtlich Spaß machte, schauten nicht nur die Lehrer von der Bank aus konzentriert zu, um von dem auf Grundschüler zugeschnittenen Training wertvolle Inspirationen zur Umsetzung der Bewegungsförderung im Sport und in den Pausen zu bekommen. Auch Volker Petry (Jugendleiter der SV Fidelia Ockenheim und Jugendtrainer der Gau-Algesheimer E-Jugend) ließ es sich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen. „Viele Schüler spielen

bei uns im Fußballverein. Ich lasse mich einfach mal inspirieren und werde auch sicher einige Methoden und praktische Tipps im Training übernehmen. Frische Ideen aufzunehmen hat noch nie geschadet“, so Petry. Im Jahre 2009 rief der Deutsche Fußballbund das Projekt ins Leben. Deutschlandweit sind seither 30 Fahrzeuge mit den entsprechenden Referenten im Einsatz. Seit März 2012 wird das Projekt auf Grundschulen ausgeweitet. „Wir gehen zu Vereinen oder den Grundschulen und bieten eine Unterstützung zur Gestaltung des Sportunterrichts. Wir zeigen, dass man den Schülern ohne viel Aufwand Spaß am Sport vermitteln und ihre Koordination und die Beweglichkeit fördern kann“, so Torsten Sommer. Fazit des Tages: „Die Stimmung war überwältigend und die Schüler hatten richtig viel Spaß“, so Rolf Mähnert abschließend. Unter www.fvm.de/dfbmobil.html gibt es weitere ausführliche Informationen.

Für den guten Zweck Firmlinge verkauften Kuchen und Armbändchen

Münster-Sarmsheim. Wer Lust hat, sich einmal selber am Häkeln einer Boshi-Mütze zu versuchen, kommt am Freitag, 29. November, ab 19 Uhr, ins Familienzentrum, Domäne (1.OG). Benötigt werden: Häkelnadel Größe 6, zwei bis drei Knäuel BoshiWolle, je nachdem, wie viele Farben die Mütze haben soll. Häkeln können ist von Vorteil, aber kein Muss. Für alle ab 12 Jahren, Kostenbeitrag 2,50 Euro. Anmeldung bei Sabine Karbach, Tel. 06721182091.

SPD-Ortsverein

Adventsfeier Waldalgesheim/Genheim. Der SPD-Ortsverein lädt seine Mitglieder mit Familien, so wie Freunde zur Adventsfeier am Samstag, 30. November, 15 Uhr, in die AWO-Begegnungsstätte, Neustraße, ein, um sich bei Kaffee und Kuchen auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen. Im Verlauf des Nachmittags werden auch verdiente Mitglieder geehrt. Kuchenspenden werden gerne angenommen.

Modelleisenbahnclub

Börse Weiler. Am 1. Adventssonntag, 1. Dezember, 10 bis 16 Uhr, veranstaltet der Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V. seine Modelleisenbahnbörse in der Rhein-NaheHalle. Es besteht die Möglichkeit, Modelleisenbahnen und zubehör in allen gängigen Spurbreiten zu tauschen, zu erwerben oder auch zu verkaufen. Gewerbetreibende Aussteller sind nicht zugelassen. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eintritt 2 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 1 Euro.

Mitgliederversammlung

Seniorennachmittag

Kulturverein

Malteser

Manubach. Der Kulturverein „In R(h)einkultur” lädt zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, 12. Dezember, 19 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung müssen dem Vorstand eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich vorliegen.

Niederheimbach. Der Malteser Hilfsdienst e.V. lädt zum adventlichen Seniorennachmittag am Freitag, 6. Dezember, 15 Uhr, ins Pfarrzentrum ein. Kostenbeitrag 4 Euro. Anmeldung bis 3. Dezember bei Roswita Werner, Tel. 06743-6126.

Waldalgesheim (red). Die diesjährigen Firmlinge freuten sich über die großzügige Spendenbereitschaft, die sie beim Kuchen- und Arm-

bändchenverkauf Anfang November in den Räumen vom Edeka Karch erlebten. Der Erlös in Höhe von 657,87 Euro wurde zu gleichen Tei-

len an das Kinderhospiz Bärenherz, die Kinderhilfe Bapatla und die Tierhilfeorganisation WWF gespendet.  Foto: privat


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung



19

Geschenk-

ideen

fel an, Nikolaus und Weihnachtsmann haben immer Stie das Beste nur e FĂźĂ&#x; die fĂźr drum Kaufen sie zum Weihnachtsfeste

Alle FĂźĂ&#x;e brauchen Pflege â&#x20AC;&#x201C; Auch Ihre â&#x20AC;˘ Gehwol-FuĂ&#x;kraft (auch fĂźr Diabetiker) â&#x20AC;˘ Dr. Schupp Massagelotionen â&#x20AC;˘ Akileine in verschiedenen Sorten Nur im Fachgeschäft erhältlich Behandlung bei Voranmeldung

"   " !   $" ď&#x20AC;

" " /"  " 

> ,&*&$&  C,%=$ ,&*, ď&#x20AC; 0,5B03505238-,38,",,4,,&0,2902305239-,33", ď&#x20AC; '&* % ,+ ,  %. ď&#x20AC; /" ď&#x20AC; -"+" ď&#x20AC;  ")*#"..,,,"    ď&#x20AC; (01*,'0(.1%3)3" ď&#x20AC; ď&#x20AC; ď&#x20AC; & %& ď&#x20AC;  % %" $

Johanna Faubel

med. FuĂ&#x;pflege BasilikastraĂ&#x;e 18 ¡ 55411 Bingen â&#x20AC;&#x201C; Tel.: 0 67 21 / 1 42 74

italienische Mode

Weihnachtsbonus bis zu 50% Rabatt auf unsere komplette Winterware ab dem 27.11.2013

anders als andere

Fair muss nicht immer teuer sein. Es erwarten Sie viele schĂśne

Geschenkideen

nicht nur fĂźr Weihnachten An allen Adventssamstagen sind wir von 10.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 fĂźr Sie da Heiligabend von 10.00 â&#x20AC;&#x201C; 13.00 Uhr

Bingen

Laurenzigasse 22 ¡ (Nähe Krankenhaus)

Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979 Wir wĂźnschen Ihnen eine schĂśne Adventszeit! Ihr Vestebene - Team Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo,Di, Mi+Fr: 9.30-17.30 h Do: 9.30- 19.00 h, Sa. 9.00- 14.00 h

Der Fabrikverkauf bleibt am 24.12.2013 und am 31.12.2013 geschlossen!


20 Neue Binger Zeitung

Region

KW 48 - 27. November 2013

Termine

Nachgefragt bei: Michael Hombach

Termine

Weihnachtsmarkt

Organisator von Musik am Montag um 7 nach 7

Seniorennachmittag

vg rhein-nahe

Rhein-Über Niederheimbach. Bereits zum dritten Mal veranstalten Niederheimbach und Lorch einen gemeinsamen Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November. Die Eröffnung ist in Lorch um 15 Uhr auf dem historischen Marktplatz und in Niederheimbach um 16 Uhr im idyllischen Sträßchen, die Hinterbach. Links- und rechtsrheinisch können die Weihnachtsmarktbesucher vorweihnachtliche Atmosphäre genießen und vielfältige Advents- und Weihnachtsartikel kaufen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. In Niederheimbach findet um 16.15 Uhr ein Kindertheater der Kindertagesstätte Märchenhain statt. Um 16.45 Uhr folgt ein Blaskonzert des Musikverein Niederheimbach und „Rheinstein“ Trechtingshausen (Änderung vorbehalten), bevor dann zwischen 17.30 und 19 Uhr der Nikolaus den Weihnachtsmarkt besucht. In Lorch ist ab 15 Uhr die Ausstellung „von Kopf bis Fuß“ von Rosel Pohl geöffnet. Weiterhin folgen um 15.15 Uhr die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte Am Zauberwald mit mehreren weihnachtlichen Liedern. Um 17.30 Uhr kommt der Nikolaus zu den Kindern, bevor dann gegen 18 Uhr die Kolpingkapelle Lorch Advents- und weihnachtliche Lieder spielt. Beide Weihnachtsmärkte haben bis circa 21 Uhr geöffnet.

Weihnachtsfeier

FWG-WNF Oberheimbach. Die diesjährige Weihnachtsfeier für Mitglieder der FWG-WNF findet am Samstag, 7. Dezember, 19 Uhr, im Gasthaus Böhler statt. Anmeldung bitte bis spätestens 2. Dezember unter Tel. 06743-6890 oder E-Mail blumgerhard@web.de. Die Fußgänger treffen sich um 18 Uhr am Karrenweg, dann wird gemütlich durch den Berg gelaufen.

Bronzeskulptur

Lore Lay Bacharach. Am Donnerstag, 5. Dezember, 15 Uhr, wird die von Liesel und Johannes Metten geschaffene Bronzeskulptur „Lore Lay“ am großen Parkplatz der B9/Münzbach enthüllt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Seibersbach (jp). Die Konzertreihe mit dem ungewöhnlichen Titel „Musik am Montag um 7 nach 7” findet an jedem ersten Montag eines Monats (außer in den Schulferien) in einer zur evangelischen Kirchengemeinde Seibersbach gehörenden Dörfern statt. Am kommenden Montag, 2. Dezember, feiert sie ihr 50. Jubiläum. Die NBZ sprach mit Kirchenmusiker Michael Hombach, der die Konzertreihe 2008 ins Leben gerufen hat und sie bis heute organisiert und durchgeführt. Durch seine Jahrzehnte lange Tätigkeit als BerufsmusiHerr Hombach, wie kam es zu dieser Konzertreihe? „Im Sommerurlaub 2008 kam mir die Idee, regelmäßig Konzerte an einem ungewöhnlichen Konzerttag (normalerweise finden Konzerte am Wochenende statt) zur ungewöhnlichen Zeit (19.07 Uhr) anzubieten. Somit war auch der Titel für diese neue Konzertreihe schnell gefunden: ‚Musik am Montag um 7 nach 7’.“ Was möchten Sie damit erreichen? „Die Idee war es, neben dem reichen kirchenmusikalischen Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Seibersbach etwas ins Leben zu rufen, dass die Konzertbesucher anspruchsvolle Musik in ihren Dörfern erleben zu können ohne weite Wege zum Beispiel nach Mainz, Wiesbaden oder dem Rhein-

Im Advent

ker hat er viele Kontakte zu den Künstlern und Ensembles. Mittlerweile bieten sich Musiker und Chöre von selbst

an, ein Konzert gestalten zu wollen. Was dem Erfolg der Konzertreihe recht gibt.  Foto: privat

gau Musikfestival in Kauf zu nehmen.“

das Vokalensemble der Pauluskirche Bad Kreuznach und der Frauenchor der Binger Basilika bei uns gastieren. Neben den Chorkonzerten gibt es auch wieder Instrumentalkonzerte, zum Beispiel ein festliches Konzert für Trompete, Alphorn und Orgel, oder einen barocken Sommerabend mit Werken von Georg Friedrich Händel und erstmals ein italienisches Weihnachtskonzert, welches von fünf Italienern ausgeführt wird.“

Wird die Konzertreihe gut angenommen? „Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass es Menschen gibt, die bis heute jedes Konzert besucht haben. Bei den Montagskonzerten sind die Kirchen immer gut gefüllt und wir können jedes Mal einhundert bis einhundertundfünfzig Besucher zählen. Viele Besucher kommen auch aus dem Binger Raum und dem Kreuznacher Umland zu den Konzerten.“ Wie sieht ihre Planung für das kommende Jahr aus? „Der Jahresflyer 2014 liegt druckfrisch vor. Es werden insgesamt zehn hochkarätige Konzerte angeboten. Unter anderem wird der Becherbacher Brückenchor,

Was wünschen Sie sich für die Zukunft? „Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die Konzertreihe weiterhin so gut angenommen wird und wir in einigen Jahren auf das 100. Konzert der beliebten Konzertreihe „Musik am Montag um 7 nach 7” zurückblicken können.“

Der beste Metallhandwerker Fabian Schneider aus Seibersbach wurde Bundessieger Seibersbach (red). Der beste junge Metallhandwerker Deutschlands heißt Fabian Schneider, ist 20 Jahre alt, arbeitet bei seinem Vater Thomas Schneider im Betrieb und entwirft und baut unter anderem kunstvolle Balkongitter. Im Frühjahr schloss er seine Gesellenprüfung im Metallbauer-Handwerk mit „sehr gut“ ab. Im Oktober wurde er dann mit seinem prämierten Gesellenstück, einem „stummen Diener“, Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Vor wenigen Tagen wurde der begabte Metallhandwerker erster Bundessieger im praktischen Leistungswettbewerb im Metallbauhandwerk, Fachrich-

vg rhein-nahe

Trechtingshausen. Die katholische Pfarrgemeinde lädt alle Senioren gleich welcher Konfession zum adventlichen Nachmittag mit leckerer Kuchenauswahl und einer kleinen Überraschung am Dienstag, 3. Dezember, ins Pfarrheim ein. Vor dem Treffen findet um 14 Uhr eine Eucharistiefeier statt. Wer abgeholt werden möchte, meldet sich bitte bei Maricka Giesen, Tel. 06743984846. In den darauffolgenden Tagen werden auch Kranke und nicht mobile Senioren besuchten, bitte ebenfalls bei Maricka Giesen anmelden.

Nikolaus-Aktion

Malteser Weiler. Am Donnerstag, 5. Dezember, kommt auf Wunsch der Bischof Nikolaus und sein Geselle Knecht Ruprecht zu den Kindern in Weiler. Anmeldungen nehmen Iris Grünewald, Tel. 06721-35961 oder Melanie Müller, Tel. 06721-179906, entgegen. Gerne auch per EMail an info@malteser-weiler.de. Die Malteser freuen sich über eine kleine Spende oder eine Unterstützung zum Beispiel durch eine Fördermitgliedschaft. Am Sonntag, 8. Dezember, nehmen die Weilerer Malteser zum 17. Mal an der bundesweiten NikolausAktion teil. Alle Senioren sind herzlich zum Nikolaus-Kaffee um 14 Uhr in der Bürgerstube der RheinNahe-Halle eingeladen. Anmeldung bei Edith Stumm, Tel. 06721-33188 oder Rainer Harnecker, Tel. 0672135904 sowie unter E-Mail: info@malteser-weiler.de. vg gau-algesheim

Weihnachtsbaumschmücken

WinO

Fabian Schneider wurde Bundessieger beim Leistungswettbewerb des Deutschen Metallhandwerks.  Foto: privat tung Metallgestaltung aus einem Vierkantstab aus Volleisen einen Gitterstab für eine Baumumrandung schaffen, mit Verdrehung, Lochungen und kreativen Gestaltung der

Spitze. Mit seiner akribischen, sorgfältigen Arbeit und einem originellen Baumblatt als passende Spitze überzeugte der junge Seibersbacher die Bundesjury.

Ockenheim. Alle Kinder sind wieder herzlich eingeladen, am Sonntag, 1. Dezember, ab 11.30 Uhr, den Weihnachtsbaum auf dem Hindenburgplatz (Denkmal) zu schmücken. Es gibt Bratwurst vom Grill, Glühwein und Kinderpunsch. Der neue Kerbejahrgang 95/96 ist mit einem Waffelstand vertreten und ein kleines, beheiztes Zelt sorgt für Gemütlichkeit.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung



21

Gutsausschank

Kulinarium

„Zur alten Mühle“ Mittwoch - Samstag ab 16:30 Uhr Sonn- & Feiertag ab 11:00 Uhr

1.+2. Weihnachtsfeiertag geöffnet

von 11:00- 15:00 Uhr mit kleiner Karte und 2 verschiedenen Menüs Haus der besten Schoppen! Bei Roland und Iva · Mühlgasse 4 · 55576 Welgesheim telefon 06701-7541· Mobil: 0160-96950033

Leckere Ideen für das Festmenü Schnelle und unkomplizierte Rezepte mit einem Schuss Tradition Foto: djd/www.kometpoehle.de

Landgasthof Lautershof Festliches Dessert: Eine Wintermousse

Festliches Brunchen am 1. & 4. Adventsonntag:

Gut geplant, Zeit gespart Vor allem die Wahl der Rezepte bestimmt, wie heiß es Weihnachten in der Küche hergeht. Eine Suppe lässt sich als erster Gang besser vorbereiten als ein Salat. Gut passt zum Beispiel eine Karotten-Ingwer-Suppe oder auch Kartoffelcremesuppe mit Trüffelöl. So eine heiße Vorspeise kann bereits am Vortag zubereitet und dann am Abend erwärmt werden.

Gibt es zum Hauptgang Fleisch oder Wild, kann das mit der Niedriggarmethode bei 80 Grad über mehrere Stunden in Ruhe im Ofen schmurgeln. Nichts verbrennt dabei oder trocknet aus. Das klappt übrigens auch mit dem klassischen Gänsebraten. Soll zu Weihnachten Fisch auf den Tisch kommen, eignen sich feste Sorten wie Lachs, Zander oder Schellfisch gut für die Zubereitung im Ofen. Zur Jahreszeit passt es, die Filets auf einem Bett aus Orangenscheiben zu garen. Aus der Flüssigkeit lässt sich anschließend eine feine Soße zaubern. Gemüsebeilagen werden ganz unkompliziert im Dampfgarer bissfest. Die meisten Modelle haben zwei bis drei Garkörbe, die sich übereinanderstapeln lassen. Praktisch: Das Gemüse kann mit dem Gerät gleichzeitig warm gehalten werden.

Adventsfrühstück am 1.12. 2013

von 9.30 – 12.00 Uhr erwartet Sie ein großes Frühstücksbuffet mit Kaffee, Tee, 1 Glas Orangensaft, Brötchen, Cornflakes und Müsli, Wurst- u. Käseplatten, Rührei & Bratkartoffeln und Salate

Pro Person 9,90 € · Kinder bis 10 Jahre 6,00 €

Angebot für Ihre Weihnachtsfeier: Rindersuppe mit Markklößchen · Schnitzel mit Kroketten & Kaisergemüse · Schweinebraten mit Spätzle & Speckbohnen · Rinderbraten mit Klößen & Rotkohl · Dessert und Salatbuffet Beispielangebot für eine Gesellschaft mit mindestens 30 Personen Pro Person 15,90 € www.zur-sonne-weiler.de

„Zur Sonne“

Gasthaus Hildegardisstraße 1, 55413 Weiler bei Bingen

Bitte reservieren Sie frühzeitig unter: Tel.

06721- 17 98 27

ab 11:00 Uhr im Landgasthof Lautershof. Genießen Sie die kulinarischen Spezialitäten vom Lautershof in den weihnachtlich dekorierten Räumen.  24.-€p.P inkl. 1 Glas Begrüßungssekt In der Lück · 55413 Weiler · Telefon 06721/32261 · www.lautershof.com Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag ab 16 Uhr · Sonn- & Feiertage ab 12 Uhr · Ab November: Dienstag & Mittwoch Ruhetag

Griechische Momente genießen...

Taverna TipoTa

... Ihr Grieche in Bretzenheim

Denken Sie schon jetzt an Ihre

Weihnachtsund Silvesterfeier! Wir freuen uns auf ihren Besuch! Binger Str. 15 · 55559 Bretzenheim · Tel. 0671-9208686 Di.-So. 11.30-14.00 · 17.30-23.00 Uhr · Montags Ruhetag

Tischreservierung auch für Feste und Feierlichkeiten

(djd/pt). Gutes Essen gehört zum Weihnachtsfest wie Schnee und Tannenbaum. Doch so ein Festtagsmenü braucht meist viel Zeit. Aber den Großteil des Heiligen Abends in der Küche verbringen? Lieber nicht. Mit einigen cleveren Tipps wird es für alle ein entspanntes Essen - auch für den Koch.

Neff - Plaza das etwas andere Restaurant Besuchen Sie uns auch im Internet unter:

www.neff-plaza.de neff-plaza@web.de Schmittstraße 16 55411 Bingen am Rhein Telefon: 06721-3058493 Inh. R. Zghinou


X X

X

X

X X

X

GĂźltig ab 20.11.2013. Ă&#x201E;nderungen und Druckfehler vorbehalten. Abgabe in haushaltsĂźblichen Mengen, solange Vorrat reicht. Alle Preise sind Abholpreise.

X

p-ÂźOHFS(FTDIFOLFLBVGFO 14. - 23.12. von 9.30 - 21 Uhr und 24.12. + 31.12. von 9.30 - 14 Uhr

OHF&JOLBVGTOBDIU p-BX X WPO6IS 4BNTUBH

Wireless Mirroring: Inhalte von 4NBSUQIPOFBVG57TQJFHFMO USB Aufnahme auf externe Festplatte 'VMM)%%

33.03"/"5&54/ 

NUR â&#x201A;Ź 26.03

ins bei 0% effektivem Jahresz

 %-'VMM) c &% % m 57 /5 0"

 DN

ďŹ&#x201A;ach

)%3FDFJWFS

,%-8"#"&1 -&%57

126 cm Bildschirmdiagonale, 1.920x1.080 Pixel BildauďŹ&#x201A;Ăśsung, Full HD, MotionďŹ&#x201A;ow XR 200 Hz, Bildoptimierung mit X-Reality PRO Bildprozessor, DVB-T2/C/S2, CI+ Schacht, 2x HDMI, 1x USB, USB HDD Recording, TV SideView App, Wireless Mirroring: Inhalte von Smartphone auf TV spiegeln, Gesichts- und Videobereichserkennung, WLAN integriert, Smart TV, Abmessungen in cm (ohne StandfuĂ&#x;) BxHxT 111,2x66,1x7,7, Stromverbrauch laut Hersteller Stand-by 0,45 Watt, in Betrieb 51 Watt, inkl. vier passiven 3D Brillen. Art. Nr.: 1753422

4#)% )EUW3FDFJWFS

DVB-S, DVB-S2, HD-Ready, DiSEqC-Protokoll: 1.0, USALS, 5.000 Programmspeicherplätze, Videotext, Automatischer Sendersuchlauf, Blind Scan, Sleeptimer, Timer, Fernbedienung, AnschlĂźsse: DC-Eingang, HDMI-Ausgang, USB 2.0, MaĂ&#x;e: B160 mm x H35 mm x T115 mm, Art.Nr.: 1516949

*0% effektiver Jahreszins. 33 Monate Laufzeit ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 330 Euro. Aktionszeitraum ab 13.11.2013. Vermittlung erfolgt ausschlieĂ&#x;lich GĂ&#x201D;SVOTFSF'JOBO[JFSVOHTQBSUOFS4BOUBOEFS$POTVN $PNNFS['JOBO[(NC) 4DIXBO

Media Markt TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Kreuznach

WĂśllsteiner StraĂ&#x;e 10 â&#x20AC;˘ 55543 Bad Kreuznach â&#x20AC;˘ Tel.: 0671/79620

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.30 - 20.00 Uhr

Keine Mitnahmegarantie.

P

Kostenlose Parkplätze

Alles Abholpreise.


)CC57GĂ&#x201D;SEJSFLUFO;VHSJĂŹ auf Mediatheken

57 % -&

 c

m

/3 2"

8J'JGÂźIJHNJUUFMT Samsung Dongle Wis 12 WIS 12 Dongle â&#x201A;Ź 49,-

USB Aufnahme auf externe Festplatte

'V MM )% &% 57

c.PC$JUZo im Dezember . TM & Š Turner Entertainment Networks, Inc. A Time Warner Company. All Rights Reserved.

c4UJSCMBOHTBNq&JOHVUFS5BH[VN4UFSCFOo im Dezember. Š 2012 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.  DN

2c 10

5cm

ďŹ&#x201A;ach

33.0/"54 3"5&/

" 40 / m ďŹ&#x201A;ach

33 .0/"54 3"5&/

0IOF;VTBU[LPTUFOEJFTFT mit anderen Produkten zusammen finanzieren.

32 W 1343 DG -&%57

HD-ready, AuďŹ&#x201A;Ăśsung 1366 x 768 Pixel, DVB-T, DVB-C und DVB-S Tuner, 2x HDMI, Scart, 2x USB. Art.Nr.: 1742545

NUR â&#x201A;Ź 13.45

bei 0% effektivem Jahreszins

6&'449 -&%57

Bildschirmdiagonale 101 cm (40"), 3x HDMI, Scart, 2x USB, HbbTV, CI+ Slot, KopfhĂśrerbuchse, Komponenteneingang, optischer Digitalausgang, besondere Merkmale: Aufnahmefunktion (PVR) auf USB-Medien, Web Browser, Energieverbrauch/Jahr: 83 kWh, MaĂ&#x;e mit FuĂ&#x; (BxHxT): 92,8 x 61,2 x 23,5 cm, Art.Nr.: 1740142

**Angebot gilt fĂźr Neu Abonnenten (jeder Kunde ohne Sky Abonnement in den letzten 3 Monaten) bei Buchung von Sky Welt und dem Film Paket im 24-Monats-Abo (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 23 Monate) fĂźr â&#x201A;Ź 29,90 mtl. zzgl. einmalig â&#x201A;Ź 39 AktivierungsgebĂźhr. FĂźr Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter deren Kontonummer bereits ein Sky Abonnement fĂźr sich oder Dritte besteht oder bis zu 3 Monate vor Neuabschluss bestand, beträgt die AktivierungsgebĂźhr â&#x201A;Ź 99. Eine Anpassung bestehender Sky Abonnements auf dieses Angebot ist nicht mĂśglich. Premium-HD: Zusätzlich werden die Sky Premium HD-Sender Sky Atlantic HD, Sky Cinema HD, Sky Action HD, Sky Hits HD, Disney Cinemagic HD und MGM HD Channel während der Mindestvertragslaufzeit kostenlos freigeschaltet. Die Freischaltung endet automatisch. Bei Kabelempfang richtet sich die VerfĂźgbarkeit der HD-Sender nach dem jeweiligen Kabelnetzbetreiber (weitere Infos: www.sky.de/senderempfang). FĂźr den Empfang ist ein HD-Receiver â&#x20AC;&#x17E;geeignet fĂźr Skyâ&#x20AC;&#x153; erforderlich. Sky+ HD-Festplattenreceiver: Zu jedem Abonnement stellt Sky einen Sky+ HD-Festplattenreceiver während der gesamten Laufzeit leihweise zur VerfĂźgung. Die einmalige Servicepauschale i.H.v. â&#x201A;Ź 169 entfällt bei diesem Angebot. Auf Abruf: Aus den gebuchten Programmpaketen werden ausgewählte Inhalte auf dem Sky+ HDFestplattenleihreceiver kostenfrei zum Abruf bereit gehalten. Zusätzlich kĂśnnen ausgewählte Inhalte (Sky Select) gegen zusätzliche GebĂźhr abgerufen werden. Verlängerung: Wenn das Abo nicht 2 Monate vor Vertragsablauf gekĂźndigt wird, verlängert es sich um weitere 12 Monate zu â&#x201A;Ź 34,90 (Sky Welt + 1 Paket). Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Stand: November 2013. Angebot gĂźltig bis 08.01.2014. Ă&#x201E;nderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 UnterfĂśhring.

" 55 / m

%  )% 57 MM % 'V -&

 c

% 'VM - M) &% % 57 

0c 14

m

3VDLFMGSFJEVSDI)[

/4 2"

%[V%,POWFSUJFSVOH

Integriertes Wlan

)%4BU5VOFSJOUFHSJFSU

Ambilight

USB Aufnahme auf externe Festplatte c%FS)PCCJU&JOFVOFSXBSUFUF3FJTFo im Dezember. Š 2012 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. and WarnerBros. Entertainment Inc.

c-JGFPG1J4DIJÏCSVDINJU5JHFSo im Dezember. Š 2012 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

3,9cm

ďŹ&#x201A;ach

33 .0/"54 3"5&/

NUR â&#x201A;Ź 

bei 0% effektivem Jahreszins

1'-, -&%57

107 cm Bildschirmdiagonale, 1.920x1.080 Pixel BildauďŹ&#x201A;Ăśsung, Full HD, 700 Hz PMR, DVBT/C, 4x HDMI, 3x USB, CI+ Schacht, 2D- zu 3D-Konvertierung, Ambilight, integriertes Wi-Fi, Abmessungen in cm (ohne StandfuĂ&#x;) BxHxT 95,3x56,2x3,3, Stromverbrauch laut Hersteller Stand-by 0,15 Watt, in Betrieb 54 Watt, inkl. vier 3 Polarisationsbrillen. Art. Nr.: 1680702

2,4cm

ďŹ&#x201A;ach

33 .0/"54 3"5&/

NUR â&#x201A;Ź 24.21

bei 0% effektivem Jahreszins

6&'449 -&%57

200 Hz CMR-Technologie, AnschlĂźsse u.a.: 2 x HDMI, 1 x USB, CI+ Slot, LAN, Energieverbrauch im Betrieb: 74 Watt, im Standby 0,3 Watt Abmessungen inkl. StandfuĂ&#x; in cm (B x H x T): 125,6 x 81,1 x 30,7 Art.Nr.: 1678251

NFS#BOL"( 4BOUBOEFS1MBU[ .Ă&#x17D;ODIFOHMBECBDIp%FVUTDIF#BOL1SJWBUVOE(FTDIÂźGUTLVOEFO"( 5IFPEPS)FVTT"MMFF 'SBOLGVSUp5BSHPCBOL"($P,(B" ,BTFSOFOTUS %Ă&#x201D;TTFMEPSGp OUIBMFSTUS .Ă&#x201D;ODIFO


24 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013



Gemeinschafts-Orchester der Katholischen Kirchenmusik Bingen und des Blasorchesters der Musikvereine Niederheimbach und Trechtingshausen

AdventskonzertE

Sonntag, 01.12.2013, 16:00 Uhr Basilika Bingen Sonntag, 08.12.2013, 16:00 Uhr Pfarrkirche Niederheimbach unterst端tzt durch das Jugendorchester Happy Notes

E

! i e r f t t i r t n i

Eintr

itt fre i

!


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung



www.globus-drive.de

Ware im Web anklicken.

Abholtermin bestimmen.

Abholen, fertig.

globus-drive.de/gensingen

Die Formel für den schnellen Einkauf. Anklicken. Abholen. Mitfeiern und gewinnen: 1 Jochen Schweizer Erlebnisgutschein & viele tolle Globus Drive Einkaufsgutscheine!

Globus Drive hat

Geburtstag Vom 25.11. bis 30.11.13

Gültig vom 27.11. bis 30.11.2013, nur bei Globus Drive

035 19

059

Chiquita Bananen 1 Stück, pro Stück mind. 140 g

Müller Joghurt mit der Ecke Verschiedene Sorten, je 150 g-Becher, 100 g = 0.19

0

0 Sie sparen 45 %

079 44

149

Maggi Fix verschiedene Sorten, 29 - 92 g-Beutel

Barilla Teigwaren Verschiedene Sorten, je 500 g-Packung, 100 g = 0.12

0

0

29 Sie sparen 50 %

Sie sparen 44 %

59

095 75

119

449

169 59

Hipp Babynahrung verschiedene Sorten, 190 g-Glas 100 g = 0.39

Coca Cola 1,5 l Einzelflasche, zzgl. 0,25 € Pfand 1 l = 0.59

Weingut Hochthurn Bacchus, Spätlese, lieblich, 750 ml-Flasche 100 ml = 0.53

Korrekt Scheibenenteiser 500 ml-Sprühflasche 100 ml = 0.32

0

088 Sie sparen 21 %

Ihr Globus Drive Globus online drive 2 GmbH & Co. KG Betriebsstätte Drive Gensingen Binger Straße, D-55457 Gensingen

399 Sie sparen 26 %

Kontakt Telefon 0800 / 6644789 Telefax 06727 / 8972860 service-gensingen@globus-drive.de

Abholzeiten Montag bis Samstag 08:00 - 22:00 Uhr

Sie sparen 60 %

1

Sie sparen 11 %

Sie sparen 5%

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen Für Druckfehler keine Haftung Jetzt Fan werden: www.Facebook.com/GlobusDrive

25


26 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013



Angebote gültig bis Samstag 30.11.2013

Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet!

Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Globus Handelshof GmbH & Co. KG · Betriebsstätte Gensingen · Binger Straße · 55457 Gensingen · Telefon: 06727 910-0 Da ist die Welt noch in Ordnung Fax: 06727 910-109 · www.globusgensingen.de · Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr · Samstag: 7.00 - 22.00 Uhr

Conditorei Coppenrath & Wiese Unsere Goldstücke

0

99

Lätta Halbfettmargarine 600 g-Packung 1 kg = 1.65

verschiedene Sorten, je 300-540 g-Beutel statt 1.49 1 kg: 1.61-2.90

0

87

Coca-Cola

39

99

Deutsche Tafeläpfel

verschiedene Sorten, je 12 x 1 l-MW-Flasche, statt 10.79 + Pfand 3.30 1l = 0.67

verschiedene Sorten, je 130 g-Packung statt 1.99 100 g = 1.15

verschiedene Sorten, Kl. II, je kg

0

88

7

99

1

49

Obst & Gemüse

Aus der Erntebox!

Getränkecenter

Aus unserer Fachmetzgerei je kg

62-teiliges Set statt 99.95

Aktuelle quadratische Coupeform!

Milka Weihnachtsmann

Globus Blätterteigschnecke

Kombi-Service Porzellan

6

40

Globus Fleischkäsebrät* zum Selbstbacken, in der Aluschale, je kg statt 3.90

Chiquita Bananen je kg

3 149 40

Obst & Gemüse Probierpreis!

Globus Wiener Würstchen* im zarten Saitling, je kg

6

90

Globus Dosenwurst

verschiedene Sorten, je 5 x 400 g-Dose 1 kg = 5.00

10

00

Spanischer Kohlrabi Kl. I, pro Stück

Obst & Gemüse *= mit Phosphat

Sortieren Sie selbst!

0

Riesengroß und butterzart!

59


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung



27

Angebote gültig bis Samstag 30.11.2013

Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet!

2

29

Thunfischfilet 100 g

Fischtheke

Bayernland Butterkäse Rolle 50 % Fett i. Tr., 100 g statt 1.09

Eszet-Schnitten

verschiedene Sorten, je 800 g-Dose statt 1.88 1kg: 1.39

verschiedene Sorten je 75-Packung statt 0.75 100 g = 0.73

1

11 Somat Pulver oder Tabs

verschiedene Sorten, je 22-36 Tabs/1,5 kg, statt 4.95 1 kg = 2.99

je 12 x 1 l-MW-Flasche statt 6.65 + Pfand 3.30 1 l = 0.39

69

verschiedene Farben, gefüttert, je Paar statt 39.99

0

79

0 205 55

Landbrot

1.000 g-Laib

Meisterbäckerei

Hassia Mineralwasser Spritzig oder Leicht,

Crocs Pantolette

Weihenstephan Extra länger frische oder haltbare Alpenmilch 3,5 % Fett, je 1 l-Packung statt 1.19

Käsetheke

Maggi Ravioli

4

0

79

Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Da ist die Welt noch in Ordnung

Getränkecenter

19

00

4

49

Freixenet Sekt

verschiedene Sorten, je 0,75 l-Flasche statt 5.95 1 l = 5.32

3 20 % 20 % 99

Rabatt* auf Staubsaugerbeutel.

Rabatt* auf Druckerpatronen.

* Nur auf vorrätige Ware, ausgenommen Werbeartikel.

* Nur auf vorrätige Ware, ausgenommen Werbeartikel.


28 Neue Binger Zeitung

Termine VG gau-algesheim

Märchen-Weihnachtsmarkt

Region

KW 48 - 27. November 2013

St. Martin einmal anders Kita-Kinder beteiligen sich an der Aktion „Lichterkinder“

Am zweiten Advent Ober-Hilbersheim. Zum 26. Mal veranstalten die OberHilbersheimer Ortsvereine, die Gemeinde und die beiden Kirchengemeinden am Samstag, 7. Dezember (12 bis 21 Uhr), und am Sonntag, 8. Dezember (11 bis 20 Uhr), ihren zauberhaften Märchen-Weihnachtsmarkt in der romantischen Kulisse der Kirchgasse und Wassergasse. Rund 100 Aussteller bieten eine breite Palette von Kunst, originellem und wertvollem Kunsthandwerk. Auch Schaf- und Lammprodukte, Eine-WeltArtikel und frisch geschlagene Weihnachtsbäume können erworben werden. Für das leibliche Wohl sorgen die zahlreichen Ortsvereine und die beiden Kirchengemeinden. Die Ober-Hilbersheimer Theatergruppe, wird samstags und sonntags um 16 Uhr in der evangelischen Kirche die Märchenkomödie „Der verzauberte Prinz“ spielen (Dauer: circa 40 Minuten). Der Nikolaus besucht alle Kinder an beiden Tagen gegen 18 Uhr in der evangelischen Kirche. Zum Rahmenprogramm an der zentralen Weihnachtsmarktbühne in der Kirchgasse gehören der Kinderchor (Sonntag, 12 Uhr), Männerchor (Sonntag, 15 Uhr), der gemischte Chor BelcantO-H (Samstag, 14 Uhr), der evangelische Kirchenchor (Samstag, 15 Uhr), die Katholische Kirchenmusik Ockenheim (Sonntag, 17 Uhr) und die katholische Kirchenmusik Welzbachtal (Samstag, 17 Uhr). Die evangelische Kirche bietet zudem einen musikalischen Gottesdienst zum 2. Advent (Samstag, 19 Uhr) an.

vg gau-algesheim

Alagast Singers & Chorissima

Konzert Gau-Algesheim. Am Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr, findet in der katholischen Pfarrkirche St. Cosmas und Damian ein Konzert mit den Alagast Singers und Chorissima statt. Der Erlös ist für wohltätige Zwecke in aller Welt bestimmt.

Sonntags-Café

Jakobsberg Ockenheim. Das letzte Jakobsberger Sonntags-Café in diesem Jahr findet am Sonntag, 1. Dezember, 14 bis 17 Uhr, statt. Im kommenden Jahr ist der erste Termin am 1. Februar 2014. vg sprendlingen-gensingen

Spielsachen

Basar Grolsheim (red). Bereits zum dritten Mal haben sich die „kleinen Strolche“ der Kindertagesstätte (Kita) an der St. Martins Aktion „Lichterkinder“ von der Hilfsorganisation World Vision beteiligt. In diesem Jahr werden kleine Kinder in Sierra Leone, eines der ärmsten Länder der Welt, unterstützt. Die Spendenaktion sollte am Beispiel

von St. Martin zeigen, wie wichtig es ist mit anderen zu teilen. Die Kinder setzten mit ihren afrikanischen Laternen, Liedern und Trommeln ein Zeichen, dass arme Kinder in der Welt nicht vergessen werden dürfen. Der Förderverein verteilte Getränke, Brötchen und Würstchen gegen eine Spende. Die Würstchen wurden

großzügigerweise von Familie Knichel gespendet. Und so kam am Ende die stolze Summe von 600 Euro zusammen. Aus aktuellem Anlass haben sich die Erzieherinnen mit Elternvertretern und Förderverein entschlossen, die Hälfte des Geldes den Opfern des Taifuns Hayan auf den Philippinen zu spenden.  Foto: privat

Helmut Schmitt kandidiert Bürgermeisterkandidat der FWG in Waldalgesheim

Für Trauernde

Musikabend Ockenheim. Ein Abend für Trauernde mit Klängen und Musik als hilfreiche Begleiter in der Trauer findet am Mittwoch, 4. Dezember, 19 Uhr, bei Marlies Wendel Bestattungen, Hindenburgplatz 10a, statt. Referentin des Abends ist Elisabeth Schmitt, Klang- und Musiktherapeutin, Weiler.

Termine

Helmut Schmitt, Bürgermeisterkandidat der FWG.  Foto: privat Waldalgesheim (red). Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) hat Helmut Schmitt mit überwältigender Mehrheit als Bürgermeisterkandidat der Gemeinde Wal-

dalgesheim nominiert. „Bei meinem Wahlprogramm liegt mir das Wohlbefinden aller Bürger und Bürgerinnen am Herzen“, unterstrich Schmitt. „Durch frühzeitige Aufklärung und aktive Beteiligung möchte ich wirklich bürgernahe Kommunalpolitik gestalten. In den letzten Jahren wurden zweifelsfrei viele Projekte auf den Weg gebracht. Hier hätte ich mir eine stärkere Beteiligung unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger gewünscht. Ich werbe für eine Änderung dieser Politikgestaltung“, unterstrich Schmitt. Helmut Schmitt wurde 1953 in Waldalgesheim geboren. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der FWG wurden weiterhin die Kandidaten für die Kom-

munalwahl 2014 zum Gemeinderat und Ortsbeirat in Genheim bestimmt. Die Liste wird angeführt von Helmut Schmitt, Michaela Sievers-Römhild und Ortwin Seibert, es folgen Christine Urban, Barbara Rütz, Birgit Bremmer-Schmitt, Christian Schäfer, Klaus Stumm, Konrad Schütz, Michael Stobbe, Marie Blacona und Roberto Blacona. Für den Ortsbeirat von Genheim kandidieren Gerald Theobald und Christine Urban. Die Versammlung leitete die erste Vorsitzende Barbara Rütz. Prof. Dr. Lehr, der sich nicht mehr für die Gemeinderatskandidatur aufstellen ließ, dankte die derzeitige Fraktionssprecherin Michaela Sievers-Römhild für die geleistete Arbeit mit bewegenden Worten und die Mitgliederversammlung mit kräftigem Applaus.

Horrweiler. Am Sonntag, 1. Dezember, 13 bis 17 Uhr, findet der nächste große Spielsachenbasar in der Halle statt. Wer eine oder mehrere Anbieterlisten (50 Artikel pro Liste) haben möchte, bitte Info per E-Mail an basar. horrweiler@web.de.

In Horrweiler

Adventsmarkt Horrweiler. Die Ortsgemeinde lädt herzlich zum Adventsmarkt am Sonntag, 1. Dezember, 13 bis 18 Uhr, ein. Im und um das Dorfgemeinschaftshaus herum erwarten Sie Stände mit weihnachtlichen Basteleien, Schmuck, Kunsthandwerk und allerlei Leckereien sowie der traditionelle große Spielsachenbasar. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgt ab 14 Uhr die Last Revival Band sowie der Posaunenchor gegen 16 Uhr.

Kindergottesdienst

Ökumenisch Gensingen. Der nächste ökumenische Kindergottesdienst ist am Sonntag, 1. Dezember, 11 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Kirchgasse. Wer Lust hat, zu singen, zu spielen, zu basteln, Geschichten aus der Bibel zu hören und andere schöne Dinge zu tun, ist eingeladen. Auch Eltern mit kleineren Kindern sind herzlich willkommen.


27. November 2013 - KW 48

haus Ingelheim GmbH ann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim, 6132 98210-0

Neue Binger Zeitung



Vom Leben inspiriert. Der neue Hyundai ix35.

DER NEUE HYUNDAI ix35 ab 17.990,- EUR ,- EUR inkl. 750,- EUR Überführungskosten Jetzt bei uns testen! LED-Tagfahrlicht Klimaanlage mit kühlbarem Handschuhfach integriertes Audiosystem mit MP3-Funktion, USB/AUX/iPod-Anschluss 16-Zoll-Leichtmetallfelgen u. v. m.

TEST 2010

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 - 5,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 197 - 135 g/km; Effizienzklasse: E - B. Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattungen. *5 Jahre Fahrzeug- und Lack-Garantie ohne Kilometerbegrenzung sowie 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen); 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Für Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabhängige Sonderregelungen.

Heinrich Honrath Kfz GmbH

Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 HEINRICH HONRATH Heinrich Honrath Kfz GmbH In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

IN DER WEIDE 5 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 0672149645 Rudolf-Diesel-Str. 1, 55469 Simmern, Tel. 06761 9055-4 55411 BINGEN Tel.: +49(6721)49645 • Fax: +49(6721)4968845

29


30 Neue Binger Zeitung

Termine

vg sprendlingen-gensingen

Wandertermine

Dezember Sprendlingen. Der Wanderclub Bingen-Sprendlingen 1984 gibt seine DezemberTermine bekannt: 1.: Kirchen-Freusburg (Busfahrt, Rückkehr 17 Uhr); 7./8.: Bad Sobernheim (Staudernheim); 15./16.: Winterbach; 29.: Großenlüder. Bei allen Wanderungen sind Nordic-Walker willkommen. Info und Anmeldung bei Klaus Hahn, Tel. 06721-32533. Grolsheim. Die Wanderfreunde des VSV Grolsheim nehmen im Dezember an folgenden IVV Veranstaltungen: 1.: Ketsch (Busfahrt, Abfahrt Ingelheim 8 Uhr, Grolsheim 8.20 Uhr); 7./8.: Bad Sobernheim (Staudernheim); 15.: Bockenau; 28.: Bad Dürkheim. Der Monatstreff findet am Freitag, 6. Dezember, 19 Uhr, im Vereinsheim des VSV statt.

Weindorf-Museum

Geöffnet Horrweiler. Das WeindorfMuseum ist am Adventsmarkt-Sonntag, 1. Dezember, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Spenden werden jedoch gerne entgegen genommen. vg stromberg

Region

KW 48 - 27. November 2013

Viele Ehrungen beim Kameradschaftsabend Freiwillige Feuerwehr ehrt Kameraden für langjährige Dienste Gau-Algesheim (red). Etwa 100 Personen – darunter die Ehrenwehrführer Bernhard Hattemer und Klaus Schmitt – sowie die aktiven Kameraden und deren Angehörigen konnte Wehrführer Quirin Ewen am Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr begrüßen. Unter den Ehrengästen waren Dieter Linck (VG Bürgermeister), Joachim Cohausz (Vertreter der Stadt), Christian Klein (Wehrleiter), Rainer Wahlen (Oberamtsrat VG), Bernhard Ketelaer (stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI)) sowie Hermann Pledl und Hans Richter, Freunde vom Landkreis Regen/ Feuerwehr Hochdorf im Bayrischen Wald. VG-Bürgermeister Linck und VG-Wehrleiter Klein beförderten Phillip Schuhmann zum Feuerwehrmann, Martin Gerharz zum Oberfeuerwehrmann, Fabian Fleischmann und Tobias Grieb jeweils zu Hauptfeuerwehrmännern sowie den stellvertretenden Wehrführer Per Mayer zum Haupt-

St. Cäcilia Stromberg. Mit einem Workshop „Neues Geistliches Lied“ sowie vertrauten Liedern zur Einstimmung in die Vorweihnachtszeit ist der Kirchenchor St. Cäcilia am Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr, in der Pfarrkirche St. Jakobus zu hören. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Gemeinderat

Sitzung

50. Musik am Montag

Festkonzert

Die beförderten und geehrten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gau-Algesheim. Foto: privat brandmeister. Entpflichtet wurde auf eigenen Wunsch Christof Schmitt. Eine besondere Ehrung erhielten an diesem Abend Gerhard Hattemer und Jürgen Klumb. Beide sind 25 Jahre aktiv bei der Feuerwehr und erhielten das Silberne Ehrenzeichen vom

Landkreis Mainz-Bingen. Hermann Pledl (Kreisbrandinspekteur Regen) ehrte mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landkreises Regen die Kameraden Thomas Orlob und Joachim Junker für besondere Dienste bei der jetzt fast 40-jährigen Feuerwehrfreundschaft.

„Start up and give pleasure“ Neuer Lions-Club Rhein-Nahe gegründet

Seibersbach. Am Montag, 2. Dezember, findet um 19.07 Uhr das 50. Konzert der Konzertreihe „Musik am Montag um 7 nach 7” in der evangelischen Kirche Dörrebach statt. Die Konzertreihe besteht seit 2008 und wurde von Michael Hombach ins Leben gerufen, bis heute organisiert und durchgeführt. In diesem Festkonzert wirken der Kirchenchor Jubilate, einer der beiden Kinderchöre und der Männerchor Schöneberg mit. Als Instrumentalisten sind Judith Biegner, Querflöte und Peter Günther, Gitarre dabei. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe erbeten.

Gemeindezentrum

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 5. Dezember, 9 Uhr, findet ein weihnachtliches Frauenfrühstück im Gemeindezentrum statt. Anmeldung bitte bis Mittwoch, 4. Dezember, 11 Uhr bei Monika Benthin, Tel. 06707-346.

Abendmusik

Kirchenchor

vg stromberg

Waldlaubersheim. Am Montag, 2. Dezember, 20 Uhr, findet eine Sitzung des Gemeinderates in der Domberghalle (Dombergbühne) statt.

Zum Advent

Waldlaubersheim. Der evangelische Frauenchor 1981 lädt für Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr, herzlich zu seiner traditionellen „Adventlichen Abendmusik“ unter dem Motto „Die stillste Zeit“ in die Martinskirche ein. Mitwirkende sind der evangelische Kirchenchor Waldalgesheim und Peter Woehl (Flöte und Horn), die Gesamtleitung hat Nina Hermann.

Termine

Klassik, Jazz & More

IGS Konzert Vorstand und Ehrengäste bei der Gründungsfeier am vergangenen Mittwoch. Von links: Governorratsvorsitzender Udo Genetsch, Bernadette Schier, Jonathan Kröger, Regine Metzger, Kurt Schüller, Präsidentin Angela Gutmann-Weis, Hans Reinholz und Heribert Häusler, Governor des Distrikts Mitte-Süd. Foto: Lions_Rhein-Nahe Bingen (bs). Mit einer gelungenen Feier wurde in der vergangenen Woche ein neuer Lionsclub gegründet, der Lions-Club Rhein-Nahe für die Region Bingen – Ingelheim - Bad Kreuznach. Es handelt sich um einen gemischten Club an dessen Spitze für die ersten eineinhalb Jahre eine Frau steht: Lionspräsidentin Angela Gutmann-Weis. Ihr zur Seite stehen Vizepräsidentin Bernadette Schier, 2. Vizepräsident Jonathan Kröger, Sekretär

Hans Reinholz, Schatzmeister Kurt Schüller und Clubmaster Regine Metzger. Die Lionspräsidentin hat während der Gründungsfeier auch das erste Club-Motto ausgegeben: „start up… and give pleasure!“ Ein englisches Motto, da die Lions-Organisation aus den USA kommt; sie wurde 1917 von Melvin Jones gegründet. „Mit der Gründung unserer Clubs starten wir in die Lions-Welt, in der wir viel Freundschaften, Hilfe und Unterstützung erleben wer-

den. Wir wollen dabei anderen durch unsere Activities Freude bereiten. Anderen, denen es nicht so gut geht wie uns, die das, was wir oft schon für selbstverständlich und alltäglich halten, wertschätzen und sich daran freuen“, erklärte Angela Gutmann-Weis. Die Homepage www.lionsclub-rhein-nahe.de ist fertig und die erste Activity vorbereitet: Eine Stand auf dem Binger Weihnachtsmarkt vom 13. sis 15. Dezember.

Stromberg. Am Donnerstag, 5. Dezember, 18.30 Uhr, findet im Mehrzwecksaal der IGS, die 2009 begonnene Reihe mit hochkarätigen Konzerten von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen ihre Fortsetzung. Solisten und kleine Gruppen spielen Highlights aus Jazz und Klassik, auch Rock und Pop-Titel sind zu erwarten, die Leitung hat Thorsten Mäder. Dieses Jahr wird auch wieder der Schulchor, der Eltern-/Lehrerchor (Leitung Johannes Traumann) und „Winni and the Bauers“ zu hören sein. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

31

Weihnachtsmarkt in Gau-Algesheim 30. November & 01. Dezember Weihnachtsmarkt in Gau-Algesheim Liebe Gau-Algesheimer, verehrte Gäste, stellung im Sitzungszimmer des Rathauses vor. Ab 14 Uhr wird im Haus St. Michael Kaffee und Kuchen gereicht, ab 14.30 Uhr darf man dort auf Omas Vorlesestunde gespannt sein. Das traditionelle Theaterspiel des katholischen Kindergartens St. Nikolaus ist auf 15.30 Uhr und 16 Uhr terminiert. Die Vorabendmesse zum 1. Advent um 18 Uhr wird vom Christian-Erbach-Chor mitgestaltet. Mit einer Adventsstimmung auf dem Marktplatz ab 19 Uhr wird der erste Tag beschlossen. Am Sonntag, 1. Dezember, ist der evangelische Gottesdienst zum 1. Advent um 9.30 Uhr, die Eucharistiefeier zum 1. Advent in St. Cosmas und Damian beginnt um 10 Uhr. Um 11 Uhr Üffnet die Briefmarkenausstellung, 14 Uhr Kaffee und Kuchen im Haus St. Michael und 14.30 Uhr wieder Omas Vorlesestunde, während

um 15.30 Uhr der Nikolaus auf den Marktplatz kommt. 16 Uhr bietet die Volkshochschule â&#x20AC;&#x17E;Eine Hand voll Stille an jedem Tagâ&#x20AC;&#x153; in der Rathausscheune an. Das Adventssingen mit den Alagast-Singers, die erstmals die Ausrichtung dieses Programmbeitrages Ăźbernommen haben, beginnt um 17 Uhr und um 18 Uhr stimmt zum Ausklang des Weihnachtsmarktes die Katholische Kirchenmusik adventliche Weisen an. Der sozial ausgerichtete Gau-Algesheimer Weihnachtsmarkt ist längst eine Ăśkumenisches Anliegen geworden und wird auch von Vereinen unterstĂźtzt. Ich lade Sie herzlich ein, die Atmosphäre und das besondere Flair unseres Weihnachtsmarktes zu erleben und freue mich Ihnen zu begegnen. Herzliche GrĂźĂ&#x;e Ihr Dieter Faust



Quelle:AJK.net

Weihnachten 2013

Die Wochen der Vorbereitung des Bastelns und Zusammentragens zu Gelingen des 39. Gau-Algesheimer Weihnachtsmarktes gehen zu Ende und das Ereignis steht unmittelbar vor der so genannten TĂźr. Das Team um Klaus-Christoph Bischel hat sich wieder bemĂźht, neben dem Angebot zum Kauf, bekanntlich flieĂ&#x;t der ErlĂśs den Ă&#x201E;rmsten der Armen zu, auch ein Rahmenprogramm zu erstellen, das Gelegenheit bietet, in Stille und Beschaulichkeit, die dem Advent zu eigen sind, während des Ganges Ăźber den Markt verweilen zu kĂśnnen. Mit einem feierlichen Geläut um 10 Uhr am Samstag, 30. November, Ăśffnet der etwas andere 39. Gau-Algesheimer Weihnachtsmarkt seine Pforten, zugleich stellen die Briefmarkenfreunde wieder eine das vorweihnachtliche Geschehen begleitende Aus-

)( ')

))%) +,- -& "#  ! )

)-#&-,)&-) *  )$   +.

#&+. " ' &+& -&++$*#+--& +.

&   !

Exklusiv bis 21.12.2013 bei

OPTICUS - Peter Hoppen Stoffe von Hoepke

Marktplatz 3 ¡ 55435 Gau-Algesheim TEL. 06725-5844

Hochwertige Polster von Bisanz bieten mehr als nur Sitzkomfort! Mit uns wird jeder Stuhl, jede Eckbank und jedes Sitzpolster zum echten Erlebnis â&#x20AC;&#x201C; und das nicht nur fĂźr Ihre Augen.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse fĂźr Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-StraĂ&#x;e 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

www. OPTICUS-Hoppen.de

Peter HoPPen Brillen & ContaCtlinsen

* Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen. Es ist nur ein Gutschein pro Brille im Aktionszeitraum einlÜsbar. Eine Barauszahlung ist nicht mÜglich. Modelländerungen und Irrtßmer vorbehalten. Farbabweichungen mÜglich. Angebot gilt nur fßr Aktionsware im Aktionszeitraum. Nur solange der Vorrat reicht.

frisurenstudio grassmann unser team wĂźnscht eine geruhsame adventszeit und begrĂźĂ&#x;t sie von nun an in der schillerstraĂ&#x;e 17 inhaberin: erika graĂ&#x;mann telefon: 06725-2587 schillerstraĂ&#x;e 17 55435 gau-algesheim

mo di mi-fr sa

13 â&#x20AC;&#x201C; 19 uhr 9 â&#x20AC;&#x201C; 21 uhr 9 â&#x20AC;&#x201C; 12.30 / 13.30 â&#x20AC;&#x201C; 18 uhr 8 â&#x20AC;&#x201C; 13 uhr


32 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013



Wir haben täglich bis 22 Uhr für Sie geöffnet!

Gensingen Da ist die Welt noch in Ordnung. Globus Handelshof GmbH & Co. KG · Betriebsstätte Gensingen · Binger Straße · 55457 Gensingen · Telefon: 06727 910-0 Da ist die Welt noch in Ordnung Fax: 06727 910-109 · www.globusgensingen.de · Unsere Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 8.00 - 22.00 Uhr · Samstag: 7.00 - 22.00 Uhr

Adventskalender Ferrero Kinder Überraschung statt 16.99

M. u. M`s Adventskalender statt 8.29

15

99

7

49

16

39

Lindt Adventskalender für Kinder

statt 4.99

3

99

Milka Mischbeutel

Schoko Lollys 10 Stück statt 1.19

Milka Adventskalender

0

99

175g (100 g = 1.59) statt 2.99

2

79

Domino Star

250g (100 g = 0,35) statt 0.99

0

88

Weiss Lebkuchen Allerlei

Schmuck-Adventskalender 2013

1

12

600g statt 1.69 (100 g = 0.25)

49

Adventskalender mit 24 Türchen zum Öffnen, Inhalt: 1 Textilarmband, 1 Metallarmband, 1 Kette, 1 Ring, 12 Charms und 8 Beads statt 14.99

99


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung



33

3 1 0 2 r e b m e z 01. De

e n g n i s n e G n i t k r a Weihnachtsm Grußwort Der traditionelle Gensinger Weihnachtsmarkt öffnet wieder am 01.12.2013 um 14 Uhr seine Pforten. Bei Glühwein, Gebäck und vielen anderen Leckereien können Sie auf dem Pierrede-Bresse-Platz die vorweihnachtliche Stimmung genießen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder für Sie ein buntes unterhaltungsreichesweihnachtliches Pro-

Michael Kren gramm zusammengestellt, das zum Verweilen einlädt. Bei musikalischer Untermalung durch den Horrweiler Posaunenchor, die Bläserklasse Grundschule Gensingen und den Drehorgelspieler Bodo Fleck können Sie die Künstlerischen und kulinarischen Angebote genießen. Antenne Bad Kreuznach wird Life auf dem Weihnachtsmarkt sein. Der Niko-

laus kommt um 16 Uhr und hat für jedes Kind ein kleines Präsent. Der Nikolaus und auch Frau Tobe bedanken sich ganz herzlich bei allen Gensinger Geschäftsleuten. Wir freuen uns darauf, Sie wieder auf unserem Weihnachtsmarkt in Gensingen begrüßen zu dürfen. Ihr Armin Brendel Ortsbürgermeister

Schreinermeister

Innenausbau · Montageservice Laminat & Parkettböden · Möbelbau nach Maß Türen & Fenster · Rollläden · Küchenmontage Reparaturen · PVC & Holzterrassen · Verglasungen Trockenbau u.v.m. Berliner Str. 1 · 55457 Gensingen info@mk-innenausbau.eu

www.mk-innenausbau.eu

Simone´s

Frisurenlädchen Mit uns ist Ihr Haar immer gut drauf

wünscht allen Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest!

Ernst-Ludwig-Straße 15 •55457 Gensingen Tel.: 0 67 27/16 98

Langgasse 19, 55457 Gensingen Fon 06727/952119, Fax 952159 Mobil 0171/1907474

Mobil: 0177 / 59 87 109 Tel. / Fax: 06727 / 53 09

Maurerarbeiten Zimmererarbeiten Dachdeckerarbeiten Spenglerarbeiten Reparaturen u. Kleinaufträge Innenausbau Trockenbau Dienstleistungen rund ums Bauen

Der Nikolaus bringt jedem Kind eine Überraschung

Programm 14.30 Uhr

Horrweiler Posaunenchor

15.30 Uhr

Bläserklasse Gensingen Musikschule zwischen den Weinbergen, www.mzdw.net

14 - 18 Uhr Bodo Fleck 14 - 18 Uhr 14.30 -

Antenne Bad Kreuznach Der „ TEDI Bär“ und auch das

ca. 16 Uhr ca. 16 Uhr

„KIK Shirt“ haben etwas für die Kinder Der Nikolaus und sein Weihnachtsengel kommen

Tedibär und KIK-Shirt begrüßen nicht nur die Kleinen

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


34 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013

Ihr Fachmann

Preiswert • Kompetent • Seriös

Haus & Garten

Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

um die Ecke

Mahir Gül · Martinstraße 4 · 55411 Bingen 06721/698966 · 0163/1844428 · dienstleistungenguel@web.de

Mini-Bad mit Maxi-Komfort

Veraltete Elektroinstallation sorgt für Gefahren

250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin bei ler Feh vermeiden Sie teure Bades! der Renovierung Ihres

"

Badkultur auf kleinem Raum

Eine Checkliste zur Modernisierung kann Klarheit schaffen

06131-9 72 69-26

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr

Fliesenfachgeschäft Hubert Thron Meisterbetrieb seit über 30 Jahren Wir führen aus: - Sämtliche Fliesenarbeiten im Innen- u. Außenbereich - Silikonfugensanierung, kleine Estrich- u. Verputzarbeiten - Natursteinarbeiten in Granit + Marmor, Balkone u. Terrassen - Lieferung u. Einbau von ebenerdigen Duschen (rollstuhlgerecht) Gönnen Sie sich ein neues Bad aus Meisterhand Mainzer Straße 411 55411 Bingen Telefon: (0 67 21) 15 59 55 Telefax: (0 67 21) 15 44 58 Mobil: 0171 127 6271 E-Mail: Hubert.Thron@t-online.de

Rohr Frei! Nach Umbau und Sanierung B e i K a n a l - u n d Ab F l u s s p r o b l e m e n !

Rüdesheimer Str. 108 • 55545 Bad Kreuznach • Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de • www.kanalreinigung-wittlinger.de

Wir machen Ihren Pellets richtig Feuer! Bis 6000.- $ Zuschuss • Finanzierung ab 1.4%

Pellet in Aktion Wir machen aus Feuer & Sonne Wärme Pelletheizgeräte Pelletheizungen Kombikachelöfen wasserführende Heizgeräte Solaranlagen

Pelletheizung + Öfen bei uns in Betrieb. Ofenbau Dotzauer • 55452 Windesheim Tel. 06707-8288 • Fax 1701 • www.kachelofen-dotzauer.de

In vielen deutschen Häusern ist die Elektroinstallation so alt wie das Gebäude selbst. Dass sie nach 40 bis 50 und in manchen Fällen sogar 60 Jahren nicht mehr den heutigen Ansprüchen an Komfort und Sicherheit entspricht, liegt auf der Hand. Denn egal ob im Wohn-, Arbeits- oder Kinderzimmer oder in der Küche: Immer mehr Geräte benötigen einen Stromanschluss. Die sicherheitstechnischen Standards haben sich allerdings in den vergangenen Jahrzehnten erheblich weiterentwickelt, alte Installationen bergen daher ein großes Risikopotenzial. Erschwerend kommt hinzu, dass auch alte Elektroinstallationen einem Verschleiß unterliegen. Auch Leitungen, die man nicht sieht, altern und werden brüchig. Ebenso nutzen sich Steckdosen oder Schalter durch häufige, nicht immer sorgsame Benutzung ab. Eine bedarfsgerechte Modernisierung oder Erweiterung der vorhandenen Installation bringt mehr Komfort und Sicherheit. Für die Planung und Ausführung sollte ein Elektrofachmann hinzuge-

Nicht nur unschön, sondern auch brandgefährlich: Veraltete Elektroinstallationen, die nicht mehr den aktuellen Normen und Regeln entsprechen. Foto: djd/Initiative ELEKTRO+ zogen werden. Wichtige Aspekte, die im Gespräch mit dem Elektriker angesprochen werden sollten, liefert beispielsweise die Broschüre „Tipps für eine gute Elektroinstallation“, die unter www.elektro-plus. com zum kostenlosen Download bereitsteht. Sie kann als Checkliste genutzt werden, um sich Klarheit über die eigenen Ansprüche zu verschaffen und diese mit dem Elektrofachmann zu besprechen. „Ein besonderes Augenmerk muss in Fragen der Elektroinstallation immer

auf der Sicherheit liegen“, betont Zander. Da die Anzahl der Elektrogeräte wesentlich gestiegen ist, müssen nicht nur die Stromkreise ausreichend bemessen sein, sondern sie müssen auch in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen, um die elektrischen Leitungen nicht zu überlasten. Auch FI-Schalter, die bei Fehlermeldungen die Stromkreise automatisch unterbrechen, erhöhen die Sicherheit erheblich und passen ältere Bauwerke dem heutigen Stand der Technik an.  djd


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

UNSER FACHMANN Thomas Kühn

Elektrotechnik Lampe Meisterbetrieb

ist zuständig für:

Hausgerätekundendienst

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96

35

Elektroinstallationen 0179/9020587 06721/689942

Dr.-Sieglitz-Str. 44 55411 Bingen ElektrotechnikLampe@gmx.de

Der Fußboden für alle Fälle

MAURERMEISTER ANDREAS SCHLEIF

Gut verarbeitete Fugen machen Fliesen strapazierfähig

Ltd. Bauunternehmen

Alzeyer Straße 4 55457 Gensingen

www.schleif-bau.de Mobil: 0177/3 28 53 73

• NEUBAU • AN- UND UMBAU • AUSSENANLAGEN • PFLASTERARBEITEN

• KLEINSTAUFTRÄGE • BRUCHSTEINMAUERWERK • KLEINBAGGERARBEITEN

Tel. 0 67 27 / 89 5 667 Skates an, Skates aus, und das alles im Hausflur. Die Böden in Durchgangsbereichen sollten deshalb strapazierfähig sein - mit den richtigen Fliesen und passender Fugenmasse ist das kein Problem. Foto: djd/Knauf Bauprodukte/Corbis Wo mehrere Personen in einem Haushalt wohnen und Kinder durch die Zimmer toben, ist es wichtig, dass die Raumausstattung so praktisch und alltagstauglich wie möglich ist. Das fängt bereits beim richtigen Bodenbelag an. Teppich beispielsweise zieht schnell Schmutz und Staub an. Fliesen dagegen sind pflegeleicht: Sie sind einfach sauber zu halten und zudem widerstandsfähig gegen Kratzer und andere Belastungen. Auch bei starker Nutzung, wie im Hausflur oder auf anderen hoch frequentierten Laufwegen, bleiben Fliesen lange schön. Familien sollten also schon bei der Planung der Wohnräume oder im Rahmen einer anstehenden Renovierung auf die richtige Ausstattung des Bodens achten.

Im Trend liegen derzeit Platten aus nicht saugendem Feinsteinzeug oder Naturstein. Großformatige Fliesen sind leichter zu reinigen als kleine Mosaikmodelle, da weniger Fugenfläche entsteht und der Dreck sich nicht so leicht auf der Oberfläche festsetzen kann. Apropos Fugen: Universell einsetzbare Fugenmassen erleichtern dem Heimwerker die Arbeit beim Verlegen. Knauf beispielsweise bietet die „Flex“-Fugenmassen an. Sie passen generell für saugende und nicht saugende Beläge, für jede Fliesengröße sowie für innen und außen. Welche der vier verfügbaren Sorten die richtige ist, richtet sich vor allem danach, ob Boden oder Wand gefliest werden soll, welche Fugenbreite gewünscht ist beziehungs-

weise ob es sich um Marmorplatten handelt. Klar verständliche Informationen auf der Verpackung machen im Baumarkt die Zuordnung leicht, welche Sorte für die neuen Fliesen geeignet ist. Zudem gibt es auf www. knauf-bauprodukte.de weitere Infos sowie anschauliche Videoanleitungen zum Thema Verfliesen. Die Knauf Fliesenkleber und Fugenmassen liefern übrigens nicht nur gute Ergebnisse, sondern sind auch in der Handhabung unkompliziert. Verpackt im reißfesten Polyethylen (PE)-Schlauchbeutel, wird beim Transport nach Hause das Auto nicht unfreiwillig eingestaubt. Die stabile Hülle schützt zudem den Inhalt vor eindringender Feuchtigkeit und ermöglicht dadurch auch die Lagerung im Außenbereich.  djd

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

BeRaten

Nachtspeicherheizungen Klingel- und Türsprechanlagen

Tobias Wolf

Elektrotechnikermeister Mobil 0175 5 94 56 84 Telefon 06707 9 15 12 58 Fax

06707 9 15 97 93

Mail Info@wolfelektro.de 55452 Guldental Pfarriusstraße 10

SAT- und BK- Anlagen Beleuchtung

HandweRk

Sorgenfreies ganzheitliches Renovieren aus 1 Hand

Küchen

Raumausstattung

Interieur

N Bodenbeläge

Parkett Sonnenschutz NMalerarbeiten Polstern NKüchen Interieur NGardinen

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-43661

Mainz 06131-232454

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Elektroinstallation aller Art Hausgeräte Kundendienst

Planen

s Ehemal erner W n Farbe Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren


36 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013

KFZ-Meisterbetriebe

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe  Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Karosserie + Lack

So kommen Autofahrer sicher durch den Winter Leichtsinn wird mit Punkten und Bußgeld bestraft

55411 Bingen · Pfarrer-Beichert-Straße 7 Telefon (06721) 4 54 62

turen Repara n allen

a fahrzeugen ft ra K

TÜV + AU Komplettpreis EUR 89.-* *enthält HU durch TÜV Rheinland für € 64,50 incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt der unterschied -

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

AUTOLACKIEREREI • INDUSTRIELACKIERUNGEN

SINSIG

GmbH

• Unfall- u. Autoglasreparaturen Live NEU -W www.s ebcam: • lackierfreies Ausbeulen insig.c om • kostengünstige Teillackierung Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 7.30-17.00 Uhr · Freitag 7.30-15.00 Uhr

55450 Langenlonsheim - An den Nahewiesen 15

� 06704/2558 Fax 06704/1058

Jetzt für freie Sicht sorgen! Nur wer den Durchblick hat, kann auch situationsgerecht reagieren.  Foto: adac.de Verkehrssituationen im Winter können durch Eis und Schnee auf den Straßen gefährlich werden. Wer das auf die leichte Schulter nimmt, begibt sich auch rechtlich auf Glatteis und riskiert Bußgelder und Punkte in Flensburg. Der ADAC hat Tipps zusammengestellt, wie Autofahrer sicher und ohne Geldbußen durch den Winter kommen: • Ist die Frontscheibe vereist oder mit Schnee bedeckt, reicht es nicht, ein kleines Guckloch frei zu kratzen. Wer dies dennoch tut, muss mit eingeschränkter Sicht und zehn Euro Bußgeld rechnen. Wichtig für ausreichende Sicht ist auch, dass die Scheibenwischanlage mit Frostschutzmittel gefüllt ist. • Sind verschneite Verkehrs-

schilder aufgrund ihrer Form (zum Beispiel Stopp oder Vorfahrt gewähren) zu erkennen, oder ist der Autofahrer ortskundig, schützt die fehlende Lesbarkeit beim Verstoß nicht vor Strafe. • Blinker, Rücklichter, Scheinwerfer und das Kennzeichen müssen vor Fahrtantritt von Schnee und Eis befreit werden. Das gilt auch für das Autodach, damit weder der nachfolgende Verkehr noch die eigene Sicht durch herab fallende Schneemengen behindert wird. • Fahrzeuge mit Sommerreifen haben im Straßenverkehr jetzt nichts mehr zu suchen. Wer trotz verschneiter Straßen ohne Winter- oder Ganzjahresreifen ausgestattet ist, muss das Auto stehen lassen; sonst drohen 40

Euro Geldbuße und ein Punkt in Flensburg. Wer durch falsche Bereifung den Verkehr behindert, wird mit 80 Euro und einen Punkt abgestraft. • Wer seinen Wagen mit abgelaufenem Saisonkennzeichen auf öffentlichen Plätzen oder Straßen abstellt, zahlt 40 Euro, bekommt einen Punkt und muss die Kosten des Abschleppens zahlen. • Den Motor nicht im Stand warmlaufen lassen. Wer es dennoch tut, wird mit zehn Euro abgemahnt. Zudem empfiehlt der ADAC, einen Eiskratzer, einen kleinen Besen, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe im Auto und für den Notfall einen Türschloss-Enteiser in der Manteltasche dabei zu haben.   adac.de

AUTO GRÜNEWALD: � Verkauf � Wartung � Reparatur � KFZ-WERKSTATT für alle Fabrikate AUTO GRÜNEWALD

Stromberger Str. 59 55413 Weiler b. Bingen Tel.: (0 67 21) 3 69 69, Fax: (0 67 21) 3 40 06 www.auto-gruenewald.de www.nissan.de

SHIFT_expectations

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

37

KFZ-Meisterbetriebe

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ď ˇ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Bei Mietwagen auf Winterreifen achten

 





ADAC Mietwagenflotte bietet taugliche Pneus erneut ohne Aufpreis Auch Mietwagen mĂźssen im Winter mit passender Bereifung ausgestattet sein. Als wintertauglich gelten Winter- oder Ganzjahresreifen, die mit â&#x20AC;&#x17E;M & Sâ&#x20AC;&#x153; gekennzeichnet sind. Verantwortlich fĂźr die richtige Bereifung ist laut Gesetz immer der Fahrer. Wer mit seinem Mietauto bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte mit Sommerreifen unterwegs ist, muss mit einem BuĂ&#x;geld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Sorgt der Fahrer fĂźr

Behinderungen, beispielsweise an Steigungen, steigt das BuĂ&#x;geld auf 80 Euro. Auch bei einen Unfall trägt er die Verantwortung und haftet fĂźr den Schaden â&#x20AC;&#x201C; trotz Vollkaskoschutz. Sollte das Fahrzeug trotz Zusage ohne Winter-, bzw. Ganzjahresreifen Ăźbergeben werden, kann der Kunde die Annahme des Fahrzeugs verweigern und ist nicht verpflichtet, das Fahrzeug zu mieten.Von Anfang November bis Mitte März haben die ADAC Partner Avis, Hertz und Sixt sowie der Autovermieter Eu-

ropcar ihre Mietwagenflotte mit wintertauglicher Bereifung ohne Aufpreis ausgestattet. Alle wichtigen Versicherungsleistungen sind bei Buchung ßber die ADAC Autovermietung eingeschlossen, was bei Fahrten auf Eis und Schnee extra Sicherheit gibt. Wer als zusätzlichen Schutz fßr sein Mietfahrzeug Schneeketten bereit gestellt haben mÜchte, der sollte dies schon bei der Reservierung des Mietwagens angeben. Meist wird dafßr ein Aufpreis verlangt.  adac.de

Nur mit den richtigen Reifen in den Winterurlaub

               -/.#,$(&&'%("',+#" ''.''##-'+/.##',* "$+-*" 0"*'%++'#+,**+,+('*+!0'+,#!-' */.#, 0*#' "*/-!%##!**$$(+,'%(+'.'' .0*+"'')++' 0*'*+,'"$

â&#x201A;Ź

0*'/.#,'"$



â&#x201A;Ź





      

57??? Auto Pieroth GmbH & Co. KG

! "Ĺ&#x2021; Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

Mit Sommerreifen riskieren Autofahrer hohe BuĂ&#x;gelder

Saarlandstr. 367 55411 Bingen-Dietersheim E-Mail: dragon-cars@gmx.de Nicht nur in Deutschland mĂźssen Autofahrer bei winterlichen StraĂ&#x;enverhältnissen Winterreifen aufziehen. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem BuĂ&#x;geld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Auch in vielen Nachbarländern gibt es laut ADAC fĂźr die Wintermonate oder bei Schnee und Eis auf der StraĂ&#x;e die Pflicht, mit Winterreifen zu fahren. Bei Zuwiderhandlungen drohen hohe BuĂ&#x;gelder. Die Regel, wonach bei winterlichen StraĂ&#x;enbedingungen wie Schnee, Schneematsch oder Eis

nur mit Winterreifen gefahren werden darf, gilt neben Deutschland auch in Ă&#x2013;sterreich und Luxemburg. Italien schreibt fĂźr viele Strecken von November bis April generell Winterreifen vor. In den Provinzen Mailand und SĂźdtirol sollten Autofahrer entsprechende Schilder, die Winterreifen vorschreiben, beachten. Auch in Frankreich und der Schweiz kann eine solche Verpflichtung durch Beschilderungen ausgesprochen werden. In Tschechien gilt zwischen 1. November und 31. März auf allen

Tel.: 06721/925091 Fax: 06721/925093 Mobil: 0151/156655395

StraĂ&#x;en eine Winterreifenpflicht. Slowenien schreibt die Benutzung zwischen dem 15. November und dem 15. März sowie bei winterlichen StraĂ&#x;en vor, in Schweden gilt dies ebenfalls, sowie generell zwischen 1. Dezember und 31. März. In den Niederlanden, Polen, Kroatien, der TĂźrkei, Irland und GroĂ&#x;britannien gibt es keine Regelung. Wer dort in den Wintermonaten mit dem Auto unterwegs ist, sollte laut ADAC auch ohne Pflicht Winter- oder Ganzjahresreifen aufzuziehen.  adac.de/Foto:freeepik.com KIA-MOTORS Service Nachfolger

Nur in Bingen:

H. Honrath Kfz. GmbH Bingen-Sponsheim In der Weide 5, Tel. 06721 496-0 Bad-Kreuznach Siemensstr. 6, Tel. 0671 794614-0 www.honrath.de

An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel. 06704/95 90 10

www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de


38 Neue Binger Zeitung

Termine regiion

Migrationsbeirat

Sprechstunde Ingelheim. Die nächste Sprechstunde des Beirates für Migration und Integration des Landkreises MainzBingen findet am Donnerstag, 28. November, von 17 bis 18 Uhr in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Georg-Rückert-Straße 11, Raum 001 (EG) statt. Der Vorsitzende des Beirates, Liborio Labita, wird anwesend sein. Während der Sprechzeit ist er telefonisch unter 061327871072 erreichbar.

Zeit für Besinnung

vocalis Region. Am Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr, startet das Gesangsensemble vocalis seine „Zeit für Besinnung“Reihe in Bad Kreuznach in der evangelischen Kirche der Matthäus Kirchengemeinde. Am Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr, geht es weiter in St. Johann in der evangelischen Kirche. Der Einlass ist jeweils um 16.45 Uhr. Das Ensemble besteht aus 22 Sängerinnen und Sängern und zählt seit über zehn Jahren zu den besten Pop / Jazzchören Deutschlands. Der Eintritt zu dieser Konzertreihe ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Infos unter www. vocalis-online.de

Landfrauen

Adventsmarkt Dichtelbach. Der Dorfplatz verwandelt sich am Sonntag, 1. Dezember, wieder in ein vorweihnachtliches Ensemble: Ab 13 Uhr veranstalten die Landfrauen ihren Adventsmarkt, der mit zahlreichen Ständen lockt. Die Besucher können nach Strickwaren, Holzbastelarbeiten, Adventsgestecken, Kränzen und Dekorationsartikeln Ausschau halten. Auch Leckermäuler kommen auf ihre Kosten. Der Erlös kommt wie in jedem Jahr einem soziale Zweck zugute.

Weitere Termine und Meldungen online www.neue-binger-zeitung.de

Region

KW 48 - 27. November 2013

Drastische Senkung der Abfallgebühren

Termine region

Kreiselternausschuss

Verbraucher zahlen ab Jahresbeginn 22,5 Prozent weniger Mainz-Bingen (red). Die Abfallgebühren im Landkreis Mainz-Bingen sollen zum Jahresbeginn deutlich gesenkt werden: um 22,5 Prozent. Bereits 2010 und 2011 wurden die Gebühren deutlich reduziert. Der Vorschlag von Landrat Claus Schick wurde in der jüngsten Sitzung des Werkausschusses bereits diskutiert und muss noch von Ausschuss und Kreistag endgültig beschlossen werden. „Trotz immer umfangreicheren Serviceleistungen würde damit ein Gebührenniveau im Landkreis erreicht, das unter dem von vor zwanzig Jahren liegt und in der Region einzigartig ist“, betonte Schick. Ein Vier-Personen-Haushalt würde demnach für eine je 80 Liter fassende Rest- und Biomülltonne zusammen 124 Euro statt 160 Euro pro Jahr bezahlen. Wenn ein Haushalt selbst kompostiert, kann er bei der Jahresgrundgebühr für die Biotonne zusätzlich 20 Prozent sparen. Die jährlichen Kosten für Bio- und

Restmülltonne würden sich so auf 111,60 Euro reduzieren. Trotz der Gebührensenkung bleiben die Leistungen des AWB gleich: Inklusive sind 13 Leerungen je Behälter sowie sechs weitere Leerungen für die Biotonne von April bis September. Die Kosten für jede zusätzliche Entleerung einer 80 Liter Mülltonne lägen bei 2 Euro statt 2,50 Euro. In den Müllgebühren enthalten sind beispielsweise auch die Nutzung der Wertstoffhöfe, zwei Mal jährlich die Sperrmüllabfuhr, die Nutzung des Problemmüllbusses, die kostenfreie Abholung von Kühlgeräten sowie die Entsorgung von Papiermüll. „Diese erneute drastische Senkung ist das Resultat der hervorragenden Arbeit unseres Abfallwirtschaftsbetriebs, was in den vergangenen Jahren zu hohen Rücklagen geführt hat. Davon wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern etwas zurückgeben“,

so Schick. Die Kooperation in der Abfallwirtschaft mit der Stadt Mainz habe sich, so Schick, als richtige Entscheidung erwiesen. Auch wurden frühzeitig und vollständig finanzielle Rückstellungen für die Rekultivierung und Nachsorge der Kreismülldeponie gebildet, die den Gebührenzahler heute nicht mehr belasten. Durch die Biomassenanlage in Essenheim kann der Biomüll zudem kostengünstiger und umweltfreundlicher energetisch genutzt werden. Generell kann immer mehr Abfall verwertet werden und die Menge an Restabfall sinkt, auch dank nachhaltigem Verhalten der Mainz-Binger.  Foto: awb-mainz-bingen.de

Diskussionsabend Region. Zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Kita im Spagat zwischen neuen Herausforderungen und alltäglichen Zwängen“ lädt der Kreiselternausschuss (KEA) Mainz-Bingen am Dienstag, 3. Dezember, 19.30 Uhr, alle Elternvertreter, Eltern, KitaMitarbeiter und Interessierte in die Kreisverwaltung nach Ingelheim ein. Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail: kea-mainzbingen@ gmx.de

Integrierte Gesamtschule

Kennenlernen Bad Kreuznach. Für Schüler, die zurzeit die 4. Klassen der Grundschulen besuchen bietet die IGS, Ringstraße 112, am Samstag, 30. November, 13 bis 17 Uhr, einen Tag der offenen Tür an. Mit Spiel- und Bastelangeboten können die Kinder die Schule begreifen, während die Eltern Informationen zur Schullaufbahn durch die Schulleitung erhalten.

Karnevalsverein lädt ins Mittelalter ein Auftaktveranstaltung zur fünften Jahreszeit beim KV Narrebrunne Trechtingshausen (red). Dient der traditionelle Familienabend zur Sessionseröffnung als StimmungsBarometer, so steht dem Karnevalverein Narrebrunne eine erfolgreiche Kampagne bevor. Bis weit nach Mitternacht wurde in der „Pfarrhalla“ der Auftakt der fünften Jahreszeit gefeiert. „Trexico am Rhein lädt ins Mittelalter ein“, lautet das diesjährige Motto, das KVN-Vorsitzender Andreas Klee dem gut aufgelegten Publikum mit einem Gedicht vom Ritter Fips näherbrachte. Ein wesentlicher Programmpunkt des Familienabends ist traditionell die Ehrung verdienter Mitglieder. Mareike und Saskia Haas, Cheyenne Ohlig, Jennifer Remmet, Janine Röhrle, Rita Schöck, Jasmin Spiegel, Susi und Stine Walkling halten dem KVN seit elf Jahren die Treue. Viola Baaser, Andrea Gerlach, Dagmar Lutterbach, Klaudia Palmes und Dirk Reschetzke wurden für 22-jährige Mitgliedschaft geehrt. Annemarie Eisenbach,

Ingrid und Rainer Kunkel, Lotte Meng und Klaus Volk sind dem KVN seit 33 Jahren verbunden, Karl-Heinz Bertuzzo, Annelie Jung und Helmut Platz sogar seit 44 Jahren. Klee dankte den Jubilaren für ihr langjähriges Engagement zum Wohle der Trexhaiser Fassenacht. Das kurzweilige Programm des Abends eröffneten Bärbel und Thomas Laloi mit ihrem Pinocchio-Sketch. Anschließend inszenierten Bärbel Laloi, Andrea Schlenkert, Katja Hübner, Thomas Höltz, Anna Hoffmann und Anita Junck im Schnelldurchgang eine komplette Fastnachtssitzung. Dem närrischen Publikum kräftig die Leviten las „Ausbilder“ Dirk Reschetzke. Beim Flashmob der Garde geriet der ganze Saal in Wallung. Anschließend wurde die KVN-Gemeinde Zeuge eine Welturaufführung: Stimmungssänger André Kutzka („Trexhause brennt“) präsentierte die neu gegründete Boygroup „Trexicos“ mit Pascal Kutzka, Martin Lip-

Vorsitzender Andreas Klee (li.) mit einem Teil der Geehrten.  Foto: privat pert, Marcel und Sebastian Riediger. Da hielt es keinen auf den Sitzen. Ein Quiz und ein per Beamer eingespielter Vortrag aus dem Jahre 1987 mit Alfons Krupp als Don Camillo und Hans Willi Franceux als Peppone rundeten das Programm ab.

In der neuen Session wird zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder eine organisierte Wirtshausfassenacht gefeiert: Am Fastnachtssamstag, 1. März, im Vereinslokal „Weißes Ross“. Karten gibt es im Vorverkauf bei Initiator André Kutzka.


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

39

Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

Besser leben. KW 48 gültig ab 27.11.2013

Deutschland: Cherry Rispentomaten »Dulcita« (100 g = 0.75) 200 g

14. 9

AKTIONSPREIS

Italien/Spanien: Kohlrabi Kl. I, St.

03. 9

AKTIONSPREIS

Spanien: Zitronen »Primofiori« Kl. I (1 kg = 1.18) 500-g-Netz

05. 9

AKTIONSPREIS

Ferrero Kinder Überraschung versch. Sorten, (100 g = 2.45) 20-g-Pckg. Ihr Preisvorteil:

24 %!

04. 9

AKTIONSPREIS

Weisensteiner Mineralwasser Classic oder Medium (1 l = 0.20-0.21) 12 x 0,7/0,75-l-Fl.Kasten zzgl. 3.30 Pfand

17. 9

AKTIONSPREIS

Alle Adventsgestecke und -kränze mit echter Nobilistanne und produziert in Deutschland

Spanien: Paprika rot Kl. I, (1 kg = 1.38) 500-g-Pckg.

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

06. 9

AKTIONSPREIS

Spanien: Walt Disney Clementinen »Clemenules« Kl. I, (1 kg = 1.52) 2,3-kg-Kiste

Premiumqualität

Mumm Sekt versch. Sorten (1 l = 5.32) 0,75-l-Fl.

34. 9

SchweineSchnitzel oder -Braten aus dem Schinken, SB-verpackt 1 kg

47. 9

Falsches Filet vom Jungbullen 1 kg

Schweine-Mett gewürzt oder grobe Bratwurst 1 kg

39. 9

Kalbs-Schnitzel, -Braten oder -Gulasch aus der Keule 100 g

89. 9

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

15. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

29 %!

39. 9

AKTIONSPREIS

Meggle Alpen- oder Joghurt Butter (100 g = 0.52) 250-g-Pckg.

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

RinderRoastbeef Jungbullenfleisch am Stück 100 g

16. 9

AKTIONSPREIS

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

06. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

27 %!

12. 9

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Nur aus der TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 0.63) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Aggensteiner Emmentalder Hartkäse aus dem Oberallgäu 100 g

05. 9

AKTIONSPREIS

Hausmacher Blut- oder Leberwurst 100 g

07. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorteil:

12 %!

09. 5

AKTIONSPREIS

Nur aus der TOP-Markt-Metzgerei

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


40 Neue Binger Zeitung

Sport

KW 48 - 27. November 2013

Vorprogramm bei einem Bundesligakampf

Erik Hühnlein fährt „quer“

Schülerauswahl der Rheinlands-Eiche trat gegen ASV Mainz 88 an

Landesmeister im Querfeldeinrennen

Mainz/ Bingen (red). Eine Schülerauswahl der Rheinlands-Eiche Büdesheim bestritt beim Bundesligakampf des amtierenden Deutschen Meister ASV Mainz 88 gegen den AC Lichtenfels einen Vorkampf gegen eine Schülerauswahl des ASV Mainz 88. Für die Binger Kämpfer war es eine große Auszeichnung

vor einer so großen Kulisse ihre Ringerfähigkeiten zu präsentieren, dementsprechend war die Freude der Büdesheimer Buben groß. Auch für die Verantwortlichen der Rheinlands-Eiche bedeutete die Einladung zum Vorkampf eine Wertschätzung ihrer vorbildhaften Schüler- und Jugendarbeit. Der Kampf

selber endete nach spannenden und sehenswerten Kämpfen leistungsgerecht 12:12. Für die RheinlandsEiche traten an: Numann Bayram, sein jüngerer Bruder Yusuf Bayram, übrigens mit sechs Jahren der jüngste der Bayram-Buben, Enes Yildiz, Noel Zimbelmann, Leon Hermann und Jason Partenheimer.

Binger Taekwondokas mit überzeugender Leistung Beachtliche Erfolge bei Rheinland-Pfalz Pokal Poomsae

Runde für Runde holte Erik Hühnlein beim Cyclo-Cross auf.  Foto: privat

Die kleinen Sportler präsentieren stolz ihren Pokal.  Bingen/Wörrstadt (red). Am vergangenen Samstag wurde in Wörrstadt der Rheinland-Pfalz Pokal Poomsae im Taekwondo ausgetragen. Nach dem hervorragenden Abschneiden seiner Sportler bei den diesjährigen Landesmeisterschaften, wollte der Taekwondo Club Bingen e.V. auch bei diesem Turnier einen vorderen Platz in der Vereinswertung erringen. Dank der sehr guten Jugendarbeit durch die engagierten Trainer wussten die Binger Taekwondokas in allen Leistungsklassen zu überzeugen und konnten sich so, trotz der sehr starken Konkurrenz, verdient den

ersten Platz in der Vereinswertung erkämpfen. Kim Lara Strunk, Bastian Stipp, Niklas Ginsberg, Gian Luca Dietz und Andreas Beck konnten in ihren jeweiligen Einzelklassen den Pokal des Siegers entgegennehmen. Die Leistungen von Chantal Burkhard, Friederike Thiemann, Marten Schmidt und Pelle-Jan Warnstedt wurden mit der Silbermedaille gewürdigt. Die dritten Plätze von Nodger Schmidt, Alexandra Weymann, Jasina Müller und Johannes Greber rundeten die hervorragende Bilanz in den Einzelklassen ab. Neben dem Einzelwettbewerb starteten einige

Foto: privat der Taekwondokas auch im Paarlauf. Hier konnte Friederike Thiemann mit ihrem Partner Bastian Stipp bei ihrem ersten Start als Team ebenfalls überzeugen und als Lohn eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Chantal Burkhard mit ihrem Partner Johannes Greber erreichte die Silbermedaille und Jasina Müller mit Gian Luca Diez sowie Kim Lara Strunk und ihr Partner Niklas Ginsberg konnten sich über Bronze freuen. Sechsmal Gold, fünf Silbermedaillen und sechs dritte Plätze waren am Ende des Tages der beachtliche Erfolg des Binger Poomsaeteams.

Bingen/ Büchel (red). Der Binger Cross-Country-Spezialist Erik Hühnlein hat sich am Sonntagnachmittag völlig überraschend den Sieg beim Querfeldeinrennen in Büchel gesichert und wurde damit erstmals Rheinland-Pfalz-Meister im CycloCross. Dabei überholte der Fahrer des Multisport Team Wein/ Radsport Stromberg in der letzten Runde keinen Geringeren als den Ex-Radprofi und amtierenden Deutschen Senioren-Cyclo-Crossmeister Ralph Berner. Über weite Strecken des Rennens sah es nicht nach einem Triumph für Erik Hühnlein aus. Wie gewohnt ließ er das Rennen zunächst langsam angehen, hielt sich aus den Positionskämp-

fen und – glücklicherweise auch aus den ersten Stürzen – raus. Ab Runde drei des 2,5 Kilometer langen Rundkurses war aber klar: Auch im Cyclo-Cross ist mit Erik zu rechnen. Der 43-Jährige kam mit dem Rad und den äußeren Bedingungen immer besser zurecht und schob sich Runde um Runde nach vorne. Mitte des Rennens hatte er bis auf Ralph Berner bereits alle anderen Fahrer überholt. In der vorletzten Runde klebte Erik dem bis dahin führenden Berner am Hinterrad, um ihn Anfang der letzten Runde unter dem Jubel der Zuschauer zu überholen. Bis zum Ende des Rennens holte er dann noch rund 20 Sekunden Vorsprung heraus.

Viele Medaillen beim Kickboxen erkämpft TV Langenlonsheim richtet zum dritten Mal Rheinland-Pfalz-Pokal aus Langenlonsheim (red). Am Samstag war der Turnverein (TV) Langenlonsheim zum dritten Mal in Folge Ausrichter des RheinlandPfalz Pokals im Kickboxen. 57 Kämpferinnen und Kämpfer aus neun Vereinen aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland waren angetreten um sich im

sportlichen Wettkampf zu messen. Am Ende des Tages konnten die Sportler des TV Langenlonsheim vier Pokale für erste Plätze, acht Silberund drei Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Alle Kickboxer werden den Winter über motiviert weiter trainieren und freuen sich schon auf die nächsten Turniere.  Foto: privat


n Das!

- Verkauf - Service - Reparaturen

TV · HiFi · SAT

canpolatgerustbau@live.de

Fax 0 67 21- 3087836

Tel. 01 76 -23 84 17 05

55411 Bingen am Rhein

Berlin Str. 59

Gerüstbau Canpolat

Telefon: 06721 / 3 35 87 · Telefax: 06721 / 15 39 02

55411 Bingen · Elisenstraße 11

Erfahrene Fachleute garantieren individuelle Beratung und beste Arbeit.

Ausführung sämtlicher Maler-, Tapezier und Anstricharbeiten

MALERBETRIEB

Rheinstr. 93 • Münster-Sarmsheim • Telefon: 06721/48974 Email: fernsehfrey@gmx.de Öz.: Mo. - Fr. 14.00 - 18.30 Uhr, Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

Wir mache

Telefon: 06721-48974 info@fernseh-frey.de www.fernseh-frey.de

55424 Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey

Satelliten- und Kabelanlagen vom Profi!

Tel. 06132 / 89983-0 An der Griesmühle 13 · 55218 Ingelheim www.taurus-gmbh.de

Containerdienst Schrott- + Metallhandel Inh. Jörg Bonifer

Hochstrasse 55 · 55218 Ingelheim Tel.: 06132-8226 · E-Mail: palm-daecher@t-online.de

Ausführung aller Dachdecker- und Spenglerarbeiten · Gerüstbau

DACHDECKERMEISTERBETRIEB

info@kreativgarten-sommer.de www.kreativgarten-sommer.de

Telefon: 0 67 21 - 179 74 30 Mobil: 01 76 - 89 64 66 41

Neustr. 2 55425 Waldalgesheim

- Neuanlage und Umgestaltung - Erdarbeiten und Trockenmauern - Wege- und Hangbefestigung - Pflasterarbeiten aller Art - Natursteinarbeiten - Treppenanlagen - Raseneinsaat - Rollrasenverlegung - Pflanzarbeiten - Holzterrassen - Teich- und Zaunbau - Hausmeisterservice NEU - Winterdienst NEU

ivGarten

Mobil: 0177 / 59 87 109 Tel. / Fax: 06727 / 53 09

Neue Binger Zeitung

www.mk-innenausbau.eu

Berliner Str. 1 · 55457 Gensingen info@mk-innenausbau.eu

Laminat & Parkettböden · Möbelbau nach Maß Türen & Fenster · Rollläden · Küchenmontage Reparaturen · PVC & Holzterrassen · Verglasungen Trockenbau u.v.m.

Innenausbau · Montageservice

Schreinermeister



Ralf Sommer

Krea

Michael Kren

• kompetent • leistungsstark • individuell

Wir machen Wohn(t)räume wahr!

www.vermessungsbuero-schroeder.de vermessungsbuero_Schroeder@t-online.de

Bahnhofstraße 44 Telefon 0 61 32 / 7 61 41 55218 Ingelheim am Rhein Telefax 0 61 32 / 7 64 83

Entsorgungsfachbetrieb gem. § 52 KrwG / AbfG

27. November 2013 - KW 48

41


42 Neue Binger Zeitung

KW 48 - 27. November 2013

Modernisierung der Güterwagen FDP will Umrüstung bis 2017 Mainz-Bingen (red). Nach Auffassung der Liberalen im Kreis sollen die künftigen Koalitionspartner in Berlin nicht nur über Wunschprogramme verhandeln, sondern vor allem das Pflichtprogramm beschließen. Die Anhörung des Kreistages im September zum Bahnlärm habe es deutlich gemacht, zum Pflichtprogramm zählen neben der Festsetzung von Geschwindigkeitsbegrenzungen im Bahnverkehr vor allem die Modernisierung der über vier Jahrzehnte alten Güterwagen, so der FDP Kreisvorsitzende Jörg Berres. In der Anhörung bezifferten die Experten den Investitionsbedarf für die Umrüstung der 180.000 Güterfahrzeuge auf neue Verbundstoffsohlen mit rund 800 Mio. Euro. Der Bund als Eigentümer der Deutschen Bahn AG beabsichtigt 80 Prozent seiner Fahrzeuge erst bis 2020 mit leiseren Sohlen auszustatten. Kreistagsmitglied Berres forderte bereits in der Anhörung vom Bahnunternehmer Bundesrepublik Deutschland eine sofortige Umrüstung der vollkommen veralteten Geräte. Berres wörtlich: „Jeder PKW oder LKW würde sofort stillgelegt. Für die Fahrzeuge von Bürgern und Unternehmen hat die Politik in den letzten Jahrzehnten die Umweltauflagen permanent erhöht,

für die staatlichen Bahnbetriebe in Deutschland und Europa ist man wohl deutlich großzügiger.“ Aus diesem Grund fordern die Liberalen in Mainz-Bingen vor allem die rheinlandpfälzischen Vertreter in den Koalitionsgesprächen auf, jetzt auch über das Pflichtprogramm zur Reduzierung des Bahnlärms zu entscheiden. Ziel müsse es sein, die vergleichsweise über schaubaren Investitionen in die Umrüstung der Güterfahrzeuge bereits bis 2017 zu realisieren. Ferner müsse das Eisenbahnrecht geändert werden, damit eine Regulierung der Fahrgeschwindigkeit auf Bahnstrecken auch durch die Politik und nicht nur durch den Betreiber der Eisenbahninfrastruktur möglich ist. Dieser würde im Betrieb maßgeblich technische und ökonomische Gesichtspunkte berücksichtigen, die Politik könnte hingegen unter Lärmgesichtspunkten auch Betriebszeiten und Höchstgeschwindigkeiten festlegen. Nach Auffassung der Liberalen im Kreis sollen die lärmgeplagten Bürger nicht weiter hingehalten werden, betonte Helga Lerch. Es sind durch die Politik nur wenige Regelungen nötig, um deutliche Fortschritte bei der Lärmreduzierung zu erreichen, betonten die Liberalen im Kreis abschließend.

Ferienkalender 2014 Bis Mitte Januar Freizeiten melden Mainz-Bingen (red). Viele Eltern denken bereits mit ihren Kindern darüber nach, was man nächstes Jahr in den Ferien machen könnte. Die Kreisjugendpflege veröffentlicht wieder einen Ferienkalender für den Landkreis Mainz-Bingen mit allen offenen, überregionalen und nichtkommerziellen Freizeiten für Kinder und Jugendliche. Wer eine Freizeit, Gruppenfahrt oder ein Zeltlager eintragen lassen will, kann sich bis zum 15. Januar 2014 an die Kreisjugend-

pflege wenden, per E-Mail: pulter.stephan@mainz-bingen.de oder Post: Landkreis Mainz-Bingen, Ferienkalender 2014, Jugendpflege, Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim. Der Ferienkalender 2014 ist voraussichtlich ab Anfang Februar im Kreishaus sowie in den Rathäusern der Verbandsgemeinden erhältlich und dann auch auf der Kreis-Homepage einsehbar. Weitere Informationen gibt Kreisjugendpfleger Stephan Pulter unter Tel. 06132/787-3124.

Schnäppchen

Wir kaufen KFZ aller Art Firmenwagen, Lkw, Busse usw. auch Unfall- und Motorschaden, hohe km. Wir zahlen Höchstpreise Immer für Sie erreichbar von Mo. bis So.

Tel: 0671/20120877 · Mobil: 0176/24769008 GOLDANKAUF BARANKAUF von:

GOLD • SILBER '/,$ 3),"%2 PLATIN in jeder Form

100%ige, sofortige Barauszahlung Edelmetallkontor, D. Müller, Mannheimer Str. 65, Bad Kreuznach Aus Richtung Kornmarkt an den Brückenhäusern vorbei, dann rechts (zwischen Sport-Müller und Bistro La Vida)

Tel.: 0671 / 9200782 oder 0177 / 2961871

Umzüge Saalwächter • Orts-, Nah-, Fern-, Auslandsumzüge • Lagerung • fachgerechte Möbel- und Küchenmontage • verbindliche Festpreise • Teil- und Vollservice • Möbelaußenaufzug

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

Kaufe Rebpflanzrechte, Weinberge und Weinbergsgelände! 06735-1221 Führe Malerarbeiten, Trockenbau, Laminatverlegung uvm. aus. Tel. 0173-4454902

in der Dromersheimer Str. 34 in Bingen-Sponsheim von 10:00- 14:00 Uhr

Div. Pelzmäntel und-jacken, verschiedere Größen, teils neu, ab 50,–€ zu verkaufen Te l . 0 6 7 2 1 / 7 0 3 1 4 1 o d . 0175/4204103 Günstige Gelegenheit: Puppen- habe ca. 100 Trachten-puppen, 25 nor-male Puppen/Clowns, 5 gr. Marionetten (60-80 cm), Hexen/ Clown u. Puppenbücher günstig abzugeben (Nur alles zusammen) Tel. 0176/86711707

Zu verk.: Kärcher Heißwasser H o c h d r u c k r e i n i g e r, HDS698C, nwtg., VHB 900,–€, M+S Dunlop 165/70/R14 mit Stahlfelgen, nwtg., VHB 150,–€ Tel. 0160/92718085

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK und werfen einen kleinen Blick in unseren Verlagsalltag! http://www.facebook.com/ Neue.Binger.Zeitung

Stellenmarkt Zuverlässige Haushaltshilfe für 2x4 Std. die Woche nach Bgn.-Büdesheim gesucht Tel. 06721/44072 od. 44073 Heilerin gesucht, die über Chakras heilt! Tel. 06721/984220 Suche Gelegenheitsjob im Bereich Bingen z.B.Hund ausführen, f. ältere Leute einkaufen o.ä., vorzugsweise am Wochenende Tel. 0173/3892137

Qualifizierte Tagesmutter

in Dietersheim 0160/ 94170952 Dunja Dörrhöfer

Z u v e r l ä s s i g e K i n d e rbetreuung für 10 Std./Woche auf Minijobbasis in BingenStadt gesucht Tel. 0178/2961088 Rüstiger Ruheständler suche Nebenbeschäftigung als Alltagsbegleiter (Haus und Garten, Fahrte-Arzt, Einkaufen, Veranst., Hilfe beim Papierkram) Tel. 0176/86711707

Umzüge Saalwächter Wir suchen Aushilfen auf 450 € Basis mit und ohne Führerschein sowie Fahrer

Bingen 49 19 40 Bad Kreuznach 2 55 78

Zuverlässige & verantwortungsvolle

Friseurin

in Vollzeit gesucht. Inh. Nicole Eidt Franz-Eidt-Straße 37 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 0 67 21 / 30 88 90 Fax 0 67 21 / 30 89 02

Am 30.11.2013

Hallenflohmarkt

Zu verkaufen: Naheweinkalender von 1981-2005 (25 Stück), sehr gut erhalten Tel. 06721/41768

Zertifizierter Vertragspartner der Hermes-Logistik Gruppe sucht

zuverlässigen Unternehmer für die Paketzustellung Wir bieten feste Gebiete und langfristige Verträge zu fairen Konditionen. Topp-Kurierdienst Gewerbestr. 13 Tel. 06701/204672 0172/3936930

Zusteller/innen als Träger für – Bingen-Gaulsheim sowie als Springer für unser Verteilgebiet

Vorzugsweise Schüler, Hausfrauen oder Rentner zur Verteilung der Neuen Binger Zeitung am Mittwoch. Interessiert? Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Beilmann telefonisch ab 12-16 Uhr unter der Rufnummer: 06721-9192-22


27. November 2013 - KW 48

Neue Binger Zeitung

Immobilien

+ Pkw-Stellplatz, FuĂ&#x;bodenheizung im Bad, renovierter, neuwertiger Zustand, and,

Angebote G e n s i n g e n ! M o d . 4 ZKB, Garten, 690,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź +2 PKWPlätze 50,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK, 2 Zi-App. 290,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+ +PKW-Pl. 25,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK Tel. 0172/6300625 Waldalgesheim, 3 ZKB, ca. 65 m², 1.OG, Kellerr., ab sofort frei, 370,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK+ 2 MM KT, Garage mĂśgl. Tel. 0171/4176470 Wa l d a l g e s h e i m , 3 ZKB, DG, m. EBK, ca. 55m², Kellerr., ab 01.01.14 frei, 315,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź +NK+2 MM KT, Garage mĂśgl. Tel. 0171/4176470 Bgn.-BĂźdesheim, Nähe FH, Studenten-Whg., 2 1/2 ZKB, ca. 54m², 280,,+NK Tel. 06721/45666 Bingen, FEWO, fĂźr Firmenmitarbeiter, Schulen, Studenten, Feriengäste, 45m², ab sofort zu verm., Sonderkonditionen ab 3 Ă&#x153;bernachtungen, 25,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź pro Pers., Internetzugang  Tel. 06721/16880 Ober-Ingelheim, Single-Whg. ab dem 01.12.13 zu verm., 40m², gute Aufteilung, 3.OG, in kl. WE,, 295,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK80,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź +KT Tel. 0173/8431611 Mitbewohner fĂźr 4-er WG, 28m², in Bgn.-BingerbrĂźck gesucht Tel. 06721/4001749

Gesuche Suche EFH m. Garten und Stellpl./Garage mind. 4-5 ZKB in Bingen und Umgebung zu kaufen v. pr. Tel.0152/31079163 Bingen und Umgebung: Suche dringend 1-2 ZKB Tel. 0176/88136595

Dringend: 2-3 ZKB- Balkon/Terrasse Sie wollen

von solventem älterem Ehepaar langfristig in Waldalgesheim/Bingen zur Miete gesucht! versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! Fßr den Verkäufer kostenlos!

 (0 67 21) 15 57 00

Angebote Waldalgesheim, Garagen zu vermieten, ab sofort frei, 48,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź pro Monat, 150,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź KM Tel. 0171/4176470 Zu vermieten: 1 Zi. in BingerbrĂźck, 2 Zi. in 2-WG in Grolsheim, frei Tel. 06721/1596592 od. 0157/71895034 Bgn.-BĂźdesheim,ca. 300m² Halle, zentrale Lage, ausr. Parkplätze, ideal als Handelsfläche/Fachmarkt  Tel. 0172/6901393 DĂśrrebach, 3 ZKB, Balk., Abstellr., PKW-Stellpl., 1.OG, 83m², 400,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK+KT, frei ab 01.02.2014 zu verm. Tel. 06724/95770 4 1/2 ZKB, gr. Balk., GasET-Hzg., 1. Etage, renov., in zentraler Lage v. Bingen ab 01.01.14 zu verm., 800,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź +NK+2 MM KT Tel. 06721/10810 ab 19:00h

Häuser Gensingen, Langgasse, 4 ZKB-Hof, 90qm, renov. bedßrftig, 76.000 Roxheim, Hauptstr, 6 ZK 2x Bad-Blk., Hof, Garage, renov. notwendig, 195.000 Waldlaubersheim, 5 ZKB-Balkon, Hof, Carport, 157qm, 148.000 Hahnheim, 7 ZKB-Garten, saniert, renov., EG Altbau 1920, OG+DG 1996er Neubau, 195.000 Langenlonsheim, renov. u sanierte Scheune, 5 ZKB, Garten, 150qm, 220.000 Hackenheim, mit Geschäft, renov. bedßrftig, 7 ZKB-Garten, Hof, 205qm, 1000qm Grdstfl., 160.000 Bingen-Stadt, Kapitalanlage, MFH 7 Wohnungen + Laden, 771qm vermietbare Fläche, renov. bedßrftig, voll vermietet, 690.000 WÜllstein, Barsacallee, DHH, 7 ZKBHanggar., 164qm, renov., 97, 217.000 Wohnungen Bad Kreuznach, Etw., Eiermarkt, 4 ZKB, renov. bedßrftig, 2OG, 110qm 47.000 Baugrundstßcke: Baugrundstßck Frei-Laubersheim, 550,700,2100qm, Preis auf Anfrage, Alle Angebote + Maklerprovision

ď&#x20AC;¨ 06721 92 57 201

Tausche Bau-GrundstĂźck in Bgn.-BĂźdesheim gegen renov.-bed. Haus m. Garten in BĂźdesheim od. Nachbarorte Tel. 06721/42581

Bgn.-Stadt, 3 ZKB, G-WC, Loggia, 114m², Abstellr., TGStellpl., Aufzug, Blick auf Rhein u. Mäuseturm, 710,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK+KT Tel. 0171/4821781

Top Angebote in beliebten Binger Stadtteilen:

www.dmw-immobilien.de

Zu vermieten

Modernstes, exklusives , hoch effizientes Niedrigenergiehaus fĂźr allerhĂśchste AnsprĂźche mit Chic und Charme, 160m² Wfl. 325.000 â&#x201A;Ź

Exklusiver und geschmackvoller Bungalow in allerbestem Zustand, hochwertiger Ausstattung und parkähnlichem GrundstĂźck 298.000 â&#x201A;Ź

Tip Top gepflegtes und modernisiertes 1-2 Familienhaus fĂźr 2 Generationen oder die groĂ&#x;e Familie, 3 Garagen, Garten, Balkon 238.000 â&#x201A;Ź Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992 FĂźr den Verkäufer kostenlos!

( (0 67 21) 15 57 00

Tolle Immobilienangebote NEU: ETW in Bingen-City

Wohnungen Seibersbach, 4 ZKB-Blk., renov., 1OG, 160qm, ab sofort, 580+NK+KT Bretzenheim, 5 ZKB, DG, 101qm, Garage, ab sofort, 500+NK+KT Bingen-BĂźdesheim, 3 ZKB-Blk., 60qm, renov., ab sofort, 435+NK+KT MĂźnster-Sarmsheim, 2,5 ZKB, inkl. EBK, DG, ab sofort, 420+NK+KT Stromberg, 3 ZKB, renov., saniert, EBK, DG, 93qm, ab sofort, 550+NK+KT Bingen-Stadt, 3 ZKBB, GWc, PKW-TG, 114 m², renov., ab 15.12. 660+NK+KT Gensingen, 3 ZKB, renov., Garage, Speicher, 60 m², ab 1.1. 350+NK+KT Bingen-Gaulsheim, 3 ZKB-Blk, 70m², PKW-Stellpl. ab sofort 350+NK+KT Häuser Waldlaubersheim, Windesheimerstr, Haus, 5 ZKB-Blk., Hof, Carport, 157qm, ab sofort, 750+NK+KT MĂźnster-Sarmsheim, Energiesparhaus, Neubau, Erstbezug, 120m², Dach-Terr., Garten, Pkw-Stellpl. 840+NK+KT Gewerbe Ladenfläche: Bingen, Saarlandstr., 113qm, renov., ab sofort, 715+NK+KT Bingen-Stadt, Rochusstr, 88qm, frei nach Absprache,580+NK+KT Bingen-FuĂ&#x;gängerzone, 66qm, ab sofort, 390+NK+KT Freifläche: Gensingen, Gewerbefreifläche 2800qm, teilbar ab 300qm, 0,70-1 Euro/qm Bad Kreuznach, Bosenheimerstr, 145qm, renov. bedĂźrftig, 880+NK+KT Bad Kreuznach, Gewerbefreifläche, Schwabenheimerweg, 1600qm, teilbar ab 400qm, 1 Euro/qm Planig, Gewerbefreifläche, Grete-Schickedanzstr., 5150qm, teilbar ab 570qm, ab 0,90 Euro/qm Alle Angebote + Maklerprovision

         

Sehr schĂśne ETW im 2. OG, mit toller Panoramasicht vom Nahetal bis zum â&#x20AC;&#x17E;Binger Lochâ&#x20AC;&#x153;! 2 ZKBB, mit zus. Stauflächen im eigenen DG. Kellerraum und Kfz-Stellplatz incl. ca. 72 m². Incl. EinbaukĂźche. Schon frei! Bj. 1995, nur 149.000,-â&#x201A;Źuro ---------------------------------------------

EFH mit Garage in MĂźnster-Sarmsheim, 7 Zimmer, KĂźche, Bad, ca. 144 m² Wfl. 204 m² GrundstĂźck, kleiner Garten Baujahr ca. 1900, aufgestockt ca. 1948 Zentralheizung und Ofenheizung. Sanierungs- und Renovierungsbedarf. Frei werdend. 73.000,- â&#x201A;Źuro ---------------------------------------------

ď&#x20AC;¨ 06721 92 57 201 Tierliebe Familie sucht Hofreite, Bauernhaus oder 1 FH mit GrundstĂźck im Bereich Bingen und Umkreis 20 km Ăźber: MĂźller-Immobilien 06131/690282

NEU: â&#x20AC;&#x17E;SUPER-MAISONETTE-ETWâ&#x20AC;&#x153; ... sehr schĂśne Wohnung in Waldalgesheim, 4 ZKBB, GWc, ca. 125 m² Wfl. neues Bad, neue Heiztherme, gr. Sonnenbalkon. Einmalig: 169.500,-- â&#x201A;Źuro incl. Garage- mit Kfz-Stellplatz ---------------------------------------------

Impressum Die â&#x20AC;&#x17E;Neue Binger Zeitungâ&#x20AC;&#x153; erscheint wĂśchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 37.400 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, GeschäftsfĂźhrerin: Bernadette Schier, KeppsmĂźhlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift fĂźr alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 8 vom 01.01.2012 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich fĂźr den Anzeigenteil: Bernadette Schier Layout: MBR Marketing & PR, Bingen-BĂźdesheim Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2,65428 RĂźsselsheim.

www.laubenthal-immo.de %%%$!# "

Johannes W. KrĂźger & Egon Goebel

Bgn.-Stadt, 2ZKB, teilmĂśbl., 2.Stock, ca. 55m², ab sofort, KM 350,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK80,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+2 MM KT, keine Haustiere. Tel. 0160/94904473

Sonstiges

+ Pkw-Stellplatz, FuĂ&#x;bodenheizung im Bad, renovierter, neuwertiger Zustand, and,

Zu verkaufen

Kl. älteres Haus in Ba.Medenscheid, ca. 86m², 4 Z K B , d i v. A b s t e l l r. , Gartenant., 2 PKW-Stellpl., frei ab 01.01.14 KM 395,â&#x20AC;&#x201C;â&#x201A;Ź+NK+KT Tel. 06743/1469

Stellplatz fßr Wohnwagen, Wo h n m o b i l , B o o t o d . Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, mit einfacher Zufahrt in gßnstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509

2 ZKBB-Garage in guter Wohnlage von Single zu mieten gesucht  Tel. 06721/495432

www.dmw-immobilien.de

43

Ockenheim

Sie wollen verkaufen?

Wir verkaufen auch Ihre Immobilien â&#x20AC;&#x201C; versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! FĂźr den Verkäufer kostenlos!

 (0 67 21) 15 57 00

2 ETW´s kleine Wohneinheit, in ruhiger Wohnlage, insges, 5 Zi, 2 Bäder. Ca. 146 m² Wfl. - neu vermietet Also auch eine optimale Kapitalanlage (6 % bezogen auf die Kaltmiete) Bj. 1978, 2 Kfz-Stellplätze. Beide ETW zusammen: 169.500,- â&#x201A;Źuro!

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. Kaufhausgasse 10 BĂźro: 06721/921998 Mobil: 0163/7853310

Ladenlokal 25 m², 5 m Schaufensterfront, in Bingen-Stadt, FuĂ&#x;gängerzone, gute Lauflage, zu vermieten. KM 225,00 â&#x201A;Ź 06721-91910


E

neukauf Angebote gültig vom 28.11. - 30.11.2013

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

EDEKA Delikate KalbsLyoner

Einfahrt Espenschiedstraße, gegenüber Stadt-Bahnhof ·  06721/991366

0.69

100 g

Landrauchschinken

0.79

100 g

Zarte Kalbsrückensteaks

2.99

mager und vollfleischig, 100 g

TruthahnSchwenksteaks aus der mageren Brust, würzig mariniert,1 kg

8.99

Schweinelenden/Filets ideal für zarte Medaillons oder Fondue, von Ihrem Metzgermeister 1a-zugeschnitten, 1 kg

9.99

BIO Tortelloni

2.22 2.22 2.49

Ricotta & Spinat 250g (100 g = 0,89)

Tortelloni

Bio-Kiwis

Tortenbrie

französischer Weichkäse, mind. 50% Fett i. Tr., ein natürlich frischer, fruchtiger Brie mit besonders zart cremigem Schmelz, 100 g

oder Kiwis genussreif, aus Italien, Klasse I, Stück je

0.59

0.49

Rosenkohl

zarte Röschen, aus Holland, Klasse I, 500-g-Netz (1 kg = a 0,98)

0.49

Chicorée aus Deutschland, Klasse I, 500-gPackung (1 kg = € 2,58)

mind. 45% Fett i. Tr., gluten- und lactosefrei, deutscher Hartkäse aus Rohmilch, vollmundig nussig, 100 g

Rispentomaten

1.99

aus Spanien oder Südafrika, 1 kg oder EDEKA Orangen 1,5 kg (1 kg = € 1,33), aus Spanien, Klasse 1, Netz je

1.99

Senf

1.99

200 g Glas (100 g = € 1,00)

450 g Glas (1 kg = € 5,53)

frische-center nolte´s Mainzer Str. 45-51, Bingen

Öffnungszeiten:

gegenüber dem Stadt-Bahnhof

2.29

versch. Ausformungen 500 g-Packung (100 g = € 3,54)

Montag - Samstag 8.00 - 20.00 Uhr

2.49

FleischTortelloni 250g Packung (1 kg = 7,16)

neukauf nolte´s Bingen-Bingerbrück, Öffnungszeiten:

Koblenzer Straße 42 Tel. 06721 - 992620

Montag - Samstag 8.00 - 20.00 Uhr

Apfelsaft klar oder trüb 6 x 1 ltr. Flaschen (1 l = € 1,17) zzgl. € 2,40 Pfand Kasten je

6.99

Coca-Cola*, Coca-Cola light*, Mezzo-Mix*, Fanta Orange und weitere Sorten (*koffeinhaltig), Kiste mit 12 x 1-L-PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,71)

8.49

1.77 spritzig oder medium Kiste mit 12 x 1-L-PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,47)

5.55

Weißwurst Bayrische Art 300g Packung (1 kg = 9,97)

Naturrein

EDEKA Tel. 06721 - 99 13 66

Schweizer Hartkäse aus Rohmilch, mind. 49% Fett i. Tr., kräftig harmonisch, 100 g

original Hausmacher

BIO Ravioli Käse

E

0.99

Orangen

mit Rindfleisch 250g (100 g = 0,89) 250g (100 g = 1,00)

2.22

Löwentaler

Höhlengereifter 1.29 Le Gruyère

aus Deutschland, Klasse I, 1 kg

natürliches Mineralwasser Packung mit 6 x 1,5-LPET-Flaschen zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,25)

2.99 Speyerling · feinherb

1.79

Speyerling oder Ur-Typ 6 x 1,0 ltr. Flaschen (1 l = € 1,17) zzgl. € 2,40 Pfand, Kasten je

6.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht - für Druckfehler keine Haftung -

...ein gutes Geschäft!


Kw 48 13