Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 43

Mittwoch, 25. Oktober 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die Zinsangebote EgalgĂźnstigsten ob Ihre Zinsbindung heute aus einer Vielzahl von Jetzt oder in 3Ihre Jahren endet: Egal ob Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten AnschlussďŹ nanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

s 120% ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! ďŹ nanzieru Kaufpre ¡Egal – ng g la ru ob Ihre Zinsbindung heute ie ch fs aunz nsna ZiuďŹ e ba Ohn Neu ! ng oder ¡in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz g im la ďŹ ena hrau fsch au–us ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi¡O bl aktuelle sichern! sa in raus! e vor Z Jahr 5 zu 3 Jahre im Vo

bis

– lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■Änderung Tilgung ns Ohne Zider ra 2x kostenlos im Vo us! eTilgung hrmÜglich Individuelle, ehrliche ■ Änderung der bis zu 3 Ja undkostenlos persÜnliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos mÜglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel

Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■Kaufhausgasse 10

Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310

95.016 95.016

Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und ßberregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de ßber 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

TRIERWEILER 95.016

Exclusiv Reisen

... immer eine gute Fahrt!

MAURACH/ ACHENSEE-TIROL Final-Reise mit „Verlosung“ 12.11.-15.11.17, Ăœ/HP super 4* Hotel â‚Ź 320,– Buchung und Beratung:  0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de www.trierweiler-reisen.de Katalog 2017 anfordern!

Helfen und Gewinnen

en

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian Heiko                mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de                                                  Christian www.fiba-baugeld.de

Rotary- und Lions Club verkaufen Binger Adventskalender Bingen (red). „Ja ist denn schon wieder Weihnachten“, werden viele denken, wenn sie beim Besuch des verkaufsoffenen Sonntags, 29. Oktober, Mitglieder der beiden Clubs von Lions und Rotary in der FuĂ&#x;gängerzone mit dem Adventskalender antreffen. Dann ist wieder der Verkauf der diesjährigen Binger Adventskalender in vollem Gang. In der 12. Auflage und mittlerweile sehr begehrt, zeigt er vom letzten Jahr die LichterbrĂźcke zwischen Rochusberg und Jakobsberg aus

der Sicht von Rßdesheim. Das Motto blieb unverändert: Zukunft fßr unsere Kinder. Mit dem ErlÜs aus dem Verkauf von 4.000 Kalendern wird auch in diesem Jahr von Rotary und Lions an den Grundschulen in Bingen und Umgebung LesefÜrderung betrieben. Wer an einer schÜnen Bescherung oder dem Gefßhl, sinnvoll zu unterstßtzen, teilhaben mÜchte, kann den Kalender fßr 5 Euro am Mantelsonntag erwerben. Weitere Verkaufsstellen sind vom 27. bis 30.

Oktober in den Märkten von Aldi, Edeka und Rewe, bei Markenprofi Lotz und der Adler Apotheke (Bingen), RÜmer Apotheke (Bßdesheim), Hildegardis Apotheke (Bingerbrßck) und Landmetzgerei Dobroschke (Dromersheim). Ebenso bei den St. Martins Umzßgen in Bingerbrßck, Mßnster Sarmsheim und Ockenheim. Die Gewinner - Listen werden in der hiesigen Presse, sowie unter www.binger-adventskalender.de verÜffentlicht.  Foto: M. Steinmetz

GOLDANKAUF FEIN

VORFĂœHRWAGEN n! fe ei VORFĂœHRWAGEN n! grei ENl gr fe zu Rel Afe A elH gr n! n! EN fe fe fe hn zu lllhn ei ei ei Sc el n! n! gr gr EN EN W W FĂœ fe fe hn zu zu zu FĂœ R R R R G G G R R lG ei ei ei R Sc A A A H A A A el el O gr gr gr O EN EN W W W W V FĂœ hn hn V zu zu zu FĂœ !!R R G G R R R l l lht R Sc Sc Sc ht H A H H H el el el O ic O W W W W V FĂœ FĂœ FĂœ re hn hn hn V FĂœ FĂœ FĂœ R R R R R R R R RADIKAL REDUZIERT R R R Sc Sc Sc ht at H H H H H O O ic O O O rr V V V FĂœ FĂœ FĂœ V V V re ! WINTERCHECK FĂœ FĂœ FĂœ Vo R R R RADIKAL R R R e at ic O O O O O O rr ng V V V re re V V V ! Vo la ate at ht solange rrat rr reic re Vo Vo Nur so e Vorr e rr at ati rr rrat

nge ng ng ur la la lae Vong Vo N e Vo so so so ng ng urur ur ur N N N la la la so so so ur ur N N N C1 Airscape PureTech 82 Selection WIR CHECKEN FĂœR82 SIE Z.B.: C1 Airscape PureTech Selection EZ 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60 KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, EZ 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60 KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, Sitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer ¡ Sitzheizung, Bereifung und Reifendruck Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer

Jetztfßr fßr nur nur 11.750,– 11.750,– E E ¡ Keilriemen Jetzt ¡ Beleuchtung C3 BlueHDi 100 Selection (MJ 2016) C3 BlueHDi 100 Selection (MJ 2016) ¡ EZSignalhorn 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik,

Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten ¡ Bremsen (SichtprĂźfung) Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten JetztfĂźr fĂźr nur nur 13.990,– 13.990,– E E ¡ Scheibenwaschanlage Jetzt ¡ Wischerblätter Berlingo BlueHDi 120 Selection Berlingo BlueHDi 120 Selection EZ¡10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, FlĂźssigkeitsstände EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 Tempomat, KW/120 PS,Bluetooth, 2.500 KM,LichtKlimaanlage, Einparkhilfe, Zentralverrieglung, + Regensensor Tempomat, Bluetooth, Licht- + Regensensor ¡ Zentralverrieglung, Windschutzscheibe Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 Jetzt fĂźr nur 17.990,– E Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen EZ. 201 02/ JetztTageszulassungen fĂźr nurTageszulassungen 17.990,– E ¡ EZ. ¡02/ ¡ Frostschutz Tageszulassungen ¡ EZ.Farben 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ in verschiedenen inin verschiedenen Farben verschiedenen in verschiedenen inSportChic verschiedenen Farben Farbe DS3in PureTech 130 ¡ Batterie verschiedenen in verschiedenen in Farben verschiedenen Farben Farbe DS3 PureTech 130 SportChic incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung EZ 09/16, Rot, Benzin, 96 KW/130 PS, 2.000 Km, Xenon, Licht + Regensensor, incl. incl. Klima Klima incl. und Radio Klima und Radio und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung ¡ RĂźckfahrkamera, Heizung und LĂźftung EZincl. 09/16, Rot, Benzin, 96Sitzheizung, KW/130 PS,CD, 2.000 Km, Xenon, Servolenkung Licht + Regensensor, incl. Klima Klima incl. und Radio Klima und ZV Radio und und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik schon ab 8.500,Sitzheizung,ab Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik schon schon schon ab 8.500,ab 8.500,¡RĂźckfahrkamera, Erste-Hilfe-Tasche schon 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts Jetzt schon fĂźrKraftstoffverbrauch nur innerorts 21.500,– E 4,0l, ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x;erort 5,4l, auĂ&#x; Kraftstoffverbrauch auĂ&#x;erorts Jetzt fĂźr nur innerorts 21.500,– E 4,0l, kombiniert 4,5l /5,4l, 100km

3 x C1 C1 1,0 1,0 Style Style 3 x 3C1 C1 x C1 C1 1,01,0 Style Sty x 3 x 1,0 1,0 Style Sty 33 xx 3 C1 1,0 Style

DAS PASST!

Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, au Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert kombiniert kombiniert 4,5l / 5,4l, 4,5l 100km /auĂ&#x;erort 100km kombiniert 4,5l / 100km CO²-Kraftstoffverbrauch Emmission komb.kombiniert 103g/km ( VO EG 715/2007) 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert /komb. 100km kombiniert 4,5l103g/km / 4,5l 100km / 100km kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) ( VO EG ( VO 71E CO²Emmission komb. kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71 Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie Weitere Neuund VorfĂźhrwagen weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde f junge Gebrauchtwagen findenfinden Siesowie unter weitere Gebrauchtwagen unter www.auto-hoefinghoff.de weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen finden Sie find junge Gebrauchtwagen finden Sie unter unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing

KOMPLETT NUR 19 â‚Ź

unter www.auto-hoefinghoff.de www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% ! unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghof www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de

auf Seite 7

Trierweiler Reisen

Bing

erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Aspisheim ¡ Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@ďŹ ba-immo.de 55116 Mainz 55116 06131-2100510 Mainz Telefon: Telefon: 06131-2100510

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'%  !"#'% ! " Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " " " " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " " CREATIVE TECHNOLOGIE

C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LO CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

z

Main

KOOPERATIONSPARTNER DER

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Neubau-Eigentumswohnungen in Bingen, Mainzer StraĂ&#x;e Mehrfamilienhaus, 4-geschossig, mit 5 komfortablen Eigentumswohnungen, teilweise mit Rheinblick, von ca. 84 m² bis 154 m² Wohnäche, 2-3 Zimmer, rollstuhlgeeignete Aufzugsanlage Beispiele: 2 ZK, 2 Bäder, HWR, Terrasse, Keller, 99,44 m² W. KP: â‚Ź 278.000,– 3 ZK, 2 Bäder, HWR, Balkon, Keller, 104,31 m² W. KP: 298.000,– KFZ-Stellplatz: â‚Ź 5.000,–, Garagenplatz â‚Ź 15.000,– Bezugsfertig Dezember 2018. Energieausweis in Vorbereitung.

Rufen Sie uns an. Wir informieren und beraten Sie gern.

Keine Käuferprovision

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

In eigener Sache

Apotheken Notdienste Mi. 25. Oktober:

Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Do. 26. Oktober:

St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Fr. 27. Oktober:

Anzeigenschluss vorgezogen Wegen der Feiertage, 31. Oktober (Reformationstag) und 1. November (Allerheiligen), wird der Anzeigenschluss auf Freitag, 27. Oktober, 13 Uhr vorgelegt.

Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662; Johannis-Apotheke, Langgasse 26, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

englisch für die Generation 55 Plus

Sa. 28. Oktober:

Mit spaß am Lernen geistig am Ball bleiben! sprachlich fit werden für den urlaub!

So. 29. Oktober:

Privater Sprachunterricht in der Kleingruppe (5 Personen) für Interessierte mit geringen Vorkenntnissen.

Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Mo. 30. Oktober:

Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Di. 31. Oktober:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Mi. 1. November:

Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Kursstar t: 8. November 2017 8.30 - 10.00 uhr in Bingen Schnuppern Sie einfach mal rein! Tel.: 06721 - 99 44 91 · Mobil: 0157 50434037 · eMail: i.schmeing@gmx.net

Lerninstitut Plath & Höning GbR

Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und Wirtschaft für Schüler, Studenten und Auszubildende 55442 Roth bei Stromberg E-Mail: kontakt.liph@gmail.com Telefon: 0171-3853104 ganztags

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Antennenbau: Klein-, Groß- & Gemeinschaftsanlagen Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 26.10. - 28.10.2017 Wiltmann Aspik Aufschnitt

Mumm & Co. Sekt

Tafelspitz mit Meerrettich oder RheinischesRinderSauerfleisch

versch. Sorten

0,75 l

(1 l = € 5,32)

Bitburger Pils

bezahlen 2 Flaschen hmen chen mitne s la F 3 

Bitburger s Vereinsgla

versch. Sorten

je 1 l-PET-Flasche

100 g

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Rivella Original Kräuterlimonade

2 Kisten. gratis** Beim Kauf von

verschiedene Sorten, je Kiste

20 x 0,5-LFlaschen

1.99

3.99

1.69

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

Dallmayr Kaffee

Mövenpick Eis

Original Oettinger

Rosbacher Mineralwasser

Classic auch Classic 50% entkoffeiniert vakuum gemahlen,

tiefgefroren, verschiedene Sorten, z. B. Bourbon-Vanille

Pils, Alkoholfrei oder Export Kiste

verschiedene Sorten, Kiste

500-gPackung

900-ml-Packung

20 x 0,5-L-Flaschen

10.99

12 x 1-L-Flaschen

(1 L = € 2,47)

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 0,50)

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46)

2.22

4.99

5.49

MiniRomanaherzen

Reißler‘s Hütten Raclette

Leerdammer Original

aus Deutschland, Klasse I,

deutscher halbfester Schnittkäse, mind. 50% Fett i. Tr., aromatisch pikant, typischer Rotkulturgeschmack

mind. 45% Fett i. Tr., mild würzig oder

(1 kg = € 7,58)

3.79

2er-Packung

100 g

Täglich frisch gewaschener Feldsalat

Neu im Sortiment:

Russland Polen und von der Adria

Delacrème

mind. 50% Fett i. Tr., holländische Schnittkäse aus Kuhmilch

100 g

0.99

1.29

0.79

Zarte Schweine-Schnitzel

Rindswürstchen geräuchert

aus der Oberschale, extra mager,

herzhaft knackig, DLG-prämiert

Azur Mineralwasser n

1 kg

100 g

zahle 2 Kästen be hmen ästen mitne K 3 versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L in der Aktion= € 0,27)

je 12 x 1 l

5.99

0.79

4.99

Entspricht einem Kistenpreis von 3.33!

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte's frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

„Bingen’s next Top Majestät“

Vorwort

Wenn bei mir wichtige Entscheidungen anstehen, dann neige ich dazu, die Entscheidungsfindung mit mir selbst auszumachen. Ich werde dann grüblerisch und ziehe mich gerne zurück. Wie schön ist es doch, wenn die Familie und Freunde solche Ei-

KW 43 | 25. Oktober 2017

genheiten durchschaut haben. Und wie nervig. Da werde ich dann so lange gelöchert und angetrieben, bis das für viele Frauen typische „Nein, es ist nichts“ einem „Also gut…“ weicht. Denn eines habe ich gelernt: Es gibt Menschen, die interessieren sich tatsächlich für ihre Mitmenschen und wünschen sich, dass es ihnen gut geht. Und diese Menschen lenken meine Aufmerksamkeit auf neue Dinge und neue Wege, auf die ich alleine nicht gekommen wäre. Ich kann also nur empfehlen: Reden Sie miteinander. So etwas kann durchaus zu Klarheit führen. Ihre Bernadette Schier

In eigener Sache Redaktionsschluss vorgezogen Wegen den Feiertagen 31. Oktober (Reformationstag) und 1. November (Allerheiligen) wird der Redaktionsschluss auf Donnerstag, 26. Oktober, 12 Uhr, vorgelegt.

Veranstaltungskalender Stadt

Mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Wochenmarkt auf dem Speisemarkt. Sa 28. Oktober, 10 – 16 Uhr, MarktZeit, „Törggelen - Rheinhessen trifft Südtirol“, Mainzer-Hof-Platz, Schmittstraße, Bingen. So 29. Oktober, 13 – 18 Uhr, MarktZeit, „Törggelen - Rheinhessen trifft Südtirol“, Mainzer-Hof-Platz, Schmittstraße, Bingen. Do 12. Oktober - So 12. November, Zeitreise, „Kunst sta(d)tt Verwaltung“, Ausstellung Die SIEBEN, Burg Klopp, Bingen. So 1. - Sa 28. Oktober, 9 – 18 Uhr, „Der Mensch im Bild“, Kunstausstellung, Foyer des Heilig-Geist-Hospitals. So 29. Oktober, 13 – 18 Uhr, Mantelsonntag, Innenstadt. Mi 25. Oktober, 18 Uhr, Repair-Cafè, Reparieren statt wegwerfen, Treff im Stift, Mainzer Straße 19 – 25. Do 26. Oktober, 19 Uhr, Krimikomödien-Lesung, Haferkasten (Ida-Dehmel-Saal), Freidhof 9, Bingen, Eintritt: 5€. Fr 27. Oktober, 17.30 Uhr, Streifzug durch die Binger „Gässjer“, Unbekannte Einblicke in die „Binger Wirtschaftsgeschichte“, Preis 22 €, erm. 20 €, Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21. Sa 28. Oktober, 10.30 Uhr, Öffentliche Stadtführung, Preis: Erwachsene 6 €, ermäßigt 5 €, Kinder 2 €, Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen. Mo 30. Oktober, 15.15 Uhr, Mitmachtheater, Treff im Stift, Festsaal (UG), Mainzer Str. 19 - 25, Bingen. Do 2. November, 19.30 Uhr, Heimatabend der „Byrtze“, Geschichte der Weinbrennerei Scharlachberg, Weingut Hildegardishof, Ockenheimer Chaussee 12, Büdesheim.

Region Fr 27. Oktober, 8.30 – 14 Uhr, Sa 18. Oktober, 10 – 14 Uhr, Ausbildungsmesse, Wißberghalle, Stettiner Str. 1, Sprendlingen. Sa 28.- So 29. Oktober, 10 – 18 Uhr, Gesundheitsmesse, kING Kultur- und Kongresshalle, Neuer Markt 5, Ingelheim.

Bewerbung zum Prinzess Schwätzerchen bis 31. März

Nachdem die seitherigen Prinzessinnen noch ein Jahr anhängen mussten, hofft die Stadt auf zahlreiche Bewerbungen im kommenden Jahr. Ein Flyer steht auf der Homepage der Stadt zum downloaden bereit.   Archivfoto: E. Daudistel Bingen (dd). Bingen sucht in Anlehnung an eine bekannte Fernsehsendung „Bingen’s next Top Majestät“. Nachdem sich in diesem Jahr keine jungen Frauen bereit erklärt hatten, das Amt von Prinzess Schwätzerchen zu übernehmen, hängten die seitherigen gekrönten Häupter Elena Schnaas, Muriel Schmitt und Annika Hohmann noch ein weiteres Jahr dran. Es war nicht das erste Mal. In der Zeit von Cornelia GrünewaldGundlach vom Büdesheimer Hildegardishof drohte auch der Thron zu verwaisen. Mit einem von einer Werbeagentur gestalteten Flyer versucht die Stadt nun gemeinsam mit dem Weinsenat, nicht wieder in die gleiche Misere zu geraden. „Wir haben in dem Flyer, der an alle Binger Schulen und an Vereine mit Tanzgruppen verteilt wird, dargestellt, welche Vorteile das Amt bringt, was die Stadt zu bieten hat und was die jungen Damen erwartet“, hofft Oberbürgermeister Thomas Feser auf zahlreiche Bewerbungen. „Der Staub, der vielleicht dem Schwätzerchen anhaftet, soll abgewischt werden.“ Zwar hätte es für dieses Jahr eine Bewerbung gegeben, aber aus der Nachbarstadt. Solche Kompromisse wolle

man aber nicht eingehen. In Bingen aufgewachsen oder hier zur Schule gegangen sollten sie schon sein. Das Amt der Weinmajestät habe viel zu bieten, ergänzt Thomas Krauß vom Binger Weinsenat. Wichtig sei, dass die jungen Damen Liebe zum Wein und zur Stadt haben. „Die zukünftigen Prinzessinnen müssen nicht zwingend aus einem Weingut stammen. Auch Frauen mit anderen Berufen haben eine große Chance“, so der Weinkonsul. Als Beispiel wies er auf die neue Deutsche Weinkönigin Katharina Staab hin, die von Beruf Marketing-Managerin ist. Die Amtszeit der Weinmajestäten sei ein wesentlicher Schritt im Rahmen der eigenen Entwicklung und der beruflichen Weiterentwicklung. Für Tourismuschef Dieter Glaab war es in diesem Jahr einfach ein unglücklicher Zufall: „Das wird aber im kommenden Jahr wieder anders sein. Ich hoffe, dass sich doch fünf oder noch mehr junge Damen bewerben.“ Die jungen Damen werden viel auf Reisen sein, Weinfeste in der Umgebung besuchen und bei Fahrten in die Partnerstädte mit dabei sein. Dabei greift die Stadt den Frauen unter die Arme. Glaab erinnerte sich,

dass die erste Weinmajestät ihre Rede noch selbst schreiben musste und das Kleid selbst schneiderte. Heute werden die Mädels von der Stadt ausgestattet. Vom Kleid über die Handtasche und die passenden Accessoires. Reden werden von der Stadt geschrieben. Gut 6.000 Euro stehen im städtischen Haushalt dafür zu Verfügung. Besonders beliebt bei den seitherigen Prinzessinnen waren die Reisen in die Partnerstädte und der Kontakt zu anderen Kulturen. Alleingelassen werden die Prinzessinnen von der Stadt nicht. In einem intensiven Training werden sie für die repräsentativen Aufgaben in ihrer zweijährigen Amtszeit vorbereitet. Ein erfahrener Winzer wird ihnen als Pate zum Erwerb von Weinwissen zur Seite gestellt. Voraussetzung für das Amt ist ein Mindestalter von 17 Jahren. Natürlich gehören die Liebe zu Bingen und dem Wein genauso dazu wie die Freude am Umgang mit anderen Menschen. Bewerbungen an die Stadt bis zum 31. März im kommenden Jahr: EMail: prinzess.schwaetzerchen@ bingen.de. Der Flyer steht ab Ende der Woche auf der Homepage der Stadt zum Download bereit.

Aus dem Polizeibericht Autodiebstahl Bingen (ots). Am Samstag, 21. Oktober, zwischen 24 Uhr und 8.30 Uhr, wurde ein silberfarbener Mercedes-Benz, Typ E 250, mit BIN-Kennzeichen, in Büdesheim, Nostadtstraße, entwendet. Das Auto stand verschlossen in einem Carport. Hinweise zur Tat bitte an die Polizei Bingen, Tel. 067219050. Falsche Polizeibeamte Bingen (ots). In den zurückliegenden Tagen kam es vermehrt zu Anrufen falscher Polizeibeamten, überwiegend bei älteren Menschen. Unter Vorwand sollten

diese über die Verfügbarkeit von Bargeld berichten und dieses zur Abholung bereithalten, da man Erkenntnis hinsichtlich eines bevorstehenden Einbruchs erlangt habe. Am 19. Oktober wurden der Polizei acht dieser Fälle gemeldet, zu einem Schadenseintritt kam es nicht. Oftmals erschien dabei im Display der Angerufenen die Ortsvorwahl von Bingen und anschließend die Notrufnummer, also 06721-110. Die Polizei bittet darum, bei ähnlich gelagerten Anrufen unmittelbar die Dienststelle unter der Notrufnummer 110 zu verständigen. Sofern ein Erscheinen vor Ort erforderlich ist, werden die Beam-

ten von der Polizeiinspektion mit Namen angekündigt. Die Beamten weisen sich dann mittels Kriminaldienstmarke und Dienstausweis aus. Exhibitionist Bingen (ots). Über Notruf wurde am Montag, 16. Oktober, 19.44 Uhr, der Polizei ein Exhibitionist am Hauptbahnhof Bingen gemeldet. Beamte der Bundespolizei konnten die Person antreffen und festnehmen. Die Person wurde hiesiger Dienststelle übergeben. Der 39 jährige Mann war stark alkoholisiert. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen Bingen schöner!

... wir machen Bingen Inschöner! gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: Elektrische Rollläden

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar 2 Aufzüge pro Haus von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss

Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger

Modernste Elektro- und Sanitärinstallation

Der Rohbau schreitet mit großen Schritten voran...noch können Sie dabei sein.

und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne!

Wir bauen Ihre Kapitalanlage.……und das sagen unsere Kunden über unsere Produkte: Frau Kaiser aus Wiesbaden:

Herr Peters aus Mainz:

Eheleute Baumann aus Ingelheim:

n

R uf

sa

Meine Lebensversicherung wurde mir ausDie Kaufpreise pro Quadratmeter in Mainz Der Service und die zuverlässige Betreuung bezahlt. Auf dem Sparkonto wollte ich das sind so hoch geworden und die Mieten für durch die Fa. Rickel vom ersten BesichtiGeld nicht liegen lassen, weil man kaum noch Neubauten in Bingen liegen nur gering ungungstermin über den Notartermin bis hin zur Zinsen dafür bekommt. Aber ich wollte auch ter denen in Mainz. Dies bedeutet, dass man Schlüsselübergabe hat uns sehr beeindruckt! nicht in Aktien in Relation eine weitaus höhere Rendite hier Wir sind sehr zufrieden eine EigentumswohJOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 oder Aktienfonds investieren, weil mich29diese Schwankungen an der in Bingen bekommt. Der Standort Bingen ist nung in Bingen bei der Fa. Rickel gekauft JOSEF-KNETTEL-STRASSE Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Börse, nach oben und nach unten, zu sehr ideal. Wir haben schon die zweite Wohnung zu haben. Herr Dahlhaus hatte uns vor dem Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Auf ca. 94 verunsichern m² erleben Sie Wohnqualität mit Dachschräge großem undkuschelige aufreiben würden. Meinen über die Fa.und Rickel gekauft. Kauf versprochen einen guten Mieter für die Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Entschluss habe ich vor einemTageslicht-Bad Jahr gefasst, mit moderner Dusche und Wohnung zu finden. Dieser wohnt nun schon Rheinblick-Balkon. Diele, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und dieses Schlafzimmer, Geld in Immobilien zu ste-Abstellraum seit 3 Jahren in der Wohnung und zahlt imBadewanne.nämlich Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher auf der 2. OGSie un Badewanne.cken. Hauswirtschaftsraum undeine zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGn Ich erziele monatlich mer pünktlich seine Miete. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, ordentliche Abstellraum und Balkon auf höchster e Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Rendite und schone damitKüche, meine Nerven. Die und Balkon auf höchster Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– Hausverwaltung Fa. Rickel kümmert sich Ebene – traumhaft schöner der Blick! EUR 309.000,– darüber hinaus, dass das Mehrfamilienhaus, IHR ANSPRECHPARTNER: JOSEF-KNETTEL-STRASSE IHR ANSPRECHPARTNER: in einem guten29Zustand bleibt. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Jens Dahlhaus Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Immobilienkaufmann Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 Terrassenbereich. EUR 320.000,– Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Terrassenbereich. EUR 320.000,– JanRickel RickelBauträger BauträgerGmbH GmbH && Co. Co. KG Jan An der Wolfskaut 3 AUSSTATTUNG ■ elektrische Rollläden WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. An der Wolfskaut 3 AUSSTATTUNG ■ elektrische Rollläden 55411 Bingen am Rhein ■ hochwertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor 55411 Bingen am Rhein ■ hochwertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de ■ Fußbodenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus www.rickel-immo.de ■ Fußbodenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ sehr schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de ■ sehr schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847

Nutzen auch Sie die Möglichkeit hier zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage in dieser einmaligen Lage zu investieren. Gerne beraten wir Sie!

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄTQUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


KULTUR 

6 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Kinotipp MAGIC OF THE DANCE KiKuBi zeigt: Moonlight Ein Film der großen Gefühle

Bingen (red). Am Montag, 30. Oktober, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße Moonlight. Ein Film der großen Gefühle, sensibel und poetisch, über die Misere eines jungen schwarzen Mannes, der sich auf der Suche nach seinem Platz in der Welt befindet. Moonlight erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein ein-

Irisches Lebensgefühl pur – steppen bis die Füße brennen

zigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann. Regisseur Barry Jenkins hat mit seiner einfühlsamen Coming ofAge Geschichte ein Plädoyer für Mitgefühl und Empathie geschaffen, das mit dem Oscar® für den besten Film gewürdigt wurde. Für Jenkins, der seine eigene Kindheit in Moonlight verarbeitet, erzählt der Film eine universelle Geschichte über Liebe und Vergebung: „Kino hat die Kraft, Grenzen zu überwinden und uns zu zeigen, was uns alle zu Menschen macht.“  Foto: DCM

Aydin Isik Bevor der Messias kommt“ “Kabarettistische Rettung vor dem Fegefeuer

Bingen (red). Vollbart, lange Hippiemähne, Kopftuch und sanfter Blick – so predigt Aydin Isik erst einmal reichlich Verschwurbeltes am Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr, von seiner Trittleiter, in der Binger Bühne herab, denn er ist der Messias. Was hat Politik bitte heute noch mit Religion zu tun? Jede Menge, wie der türkischstämmige Schauspieler, Regisseur und Kabarettist aus Köln mit seinem zweiten Soloprogramm beweist. Denn während die Welt nur

noch von Gier und Geld regiert wird, haben die drei Weltreligionen Islam, Christen- und Judentum auch ohne ständige Updates noch immer Milliarden von aktiven Nutzern – ein Marketingkonzept, von dem die Computerbranche nur träumen kann. Was ist also dran an diesen ominösen Geboten und Heilsversprechen? Die Sehnsucht nach einem Paradies allein kann es nicht sein... Mit wenigen Requisiten und vielen Rollenwechseln beleuchtet Isik im Spagat zwischen Tagespolitik, Philosophie und Satire ganz unterschiedliche Aspekte des „Antichristen in den Köpfen“ und zeigt sich dabei als schillernder Verwandlungskünstler im Crossover der Kulturen. Vor allem aber erzählt dieser Abend die aberwitzige Odyssee des gerade frisch auf die Erde gesandten Messias, der verzweifelt versucht, aus Nahost nach Europa zu gelangen. Eine böse Geschichte, die Isik mit Tiefgang, Fantasie und beißendem Humor an vielen Nebenschauplätzen in Szene setzt.  Foto: Veranstalter

Bingen (red). Die Weltmeister des Irish Dance kehren am Sonntag, 18. Februar 2018, 18 Uhr, ins Rheintal-Kongresszentrum in Bingen zurück. Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolgund traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel – das ist irisches Lebens-

gefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Die Show vereint die besten Stepptänzer der Welt, mitreißende Musik, tolle Bühnen- und Pyroeffekte in atemberaubenden Choreographien. Die Tänzer sind die aktuell führenden Künstler im Irish Dance, Welt- und Vize-Weltmeister der All Ireland Champions, World Irish Dance Champions, British National Champions, Great Britain Champions, North American Champions und World Irish Dance Champions. „Unsere Show ist eine explosive, rasante und temperamentvolle Inszenierung, die auf einer Liebesgeschichte zur Zeit der großen Hungersnot in Irland basiert,“ erzählt der weltweit führende Irish Dance Künstler

John Carey. „Das sind spektakuläre Rhythmen, die einfach anstecken und das Publikum rund um die Welt begeistern – auch nach fast 20 Jahren.“ Die getanzte Liebesgeschichte wird erzählt von der Stimme der unvergessen Hollywoodlegende Sir Christopher Lee, bekannt u.a. aus der „Herr der Ringe“ und der „Krieg der Sterne“-Saga.  Foto: Veranstalter

Weitere Konzertinformationen und -tickets bei allen bekannten VVK-Stellen und unter www. eventim.de oder 06727-952333 sowie www.facebook.com/magicofthedance.

Hinschauen, nicht wegsehen Ausstellung Rubertsberger Hildegardgesellschaft ger Kunstmaler Karl Peifer seine Gemälde, die die Schrecken von Krieg und Terror, von Gewalt und Zerstörung schonungslos zeigen. Dazu hat die Lyrikerin Irene Barthel Gedichte verfasst, die sie an beiden Nachmittagen vorträgt. Mit ihren Impressionen in Bildern und Worten fordern die beiden Künstler zum genauen Hinsehen und Hinhören bei den Problemen dieser Welt auf – um die Werte Demokratie, Toleranz und Solidarität zu schützen und zu erhalten.  Foto: privat

Bingen (red). Zum Abschluss der diesjährigen Saison lädt die Rupertsberger Hildegard-Ausstellung am Samstag, 28. Oktober und am Sonntag, 29. Okto-

ber, jeweils von 13 bis 17 Uhr zur Ausstellung „Hinschauen, nicht wegsehen“ ein. Im Rupertsberger Gewölbe in Bingen-Bingerbrück präsentiert der Bin-

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen bei Irmgard Weidner, I.Weidner@ rupertsberger-hildegardgesellschaft.de oder Tel. 06721984368.


25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 7

Genuss zum Herbst

Schlachtfest! gültig vom 28. Oktober bis 18. November 2017 je d en Mittwoch 100 g ............ 1,09 € Leberwurst

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Sauerbraten vom Jungbullen mit der richtigen Reife, küchenfertig eingelegt Rinderbraten vom Jungbullen mit der richtigen Reife, Rinderroulade vom Jungbullen mit der richtigen Reife, gefüllt (Zwiebel, Senf & Dörrfleisch) & ungefüllt Rindergulasch vom Jungbullen mit der richtigen Reife, natur oder gewürzt Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein Rindswürstchen* pikant gewürzt Bockwürstchen* von Schweinefleisch und Rindfleisch Schweinewürstchen* in zartem Schweinedarm Fleischkäse als Brotaufschnitt oder zum Backen

100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 0,84 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,99 €

Blutwurst Wellfleisch Stichpfeffer fertig gekocht Leberklöße Bei Ihrem Einkauf erhalten Sie:

Kostenlose Wurstsuppe Bitte Behälter mitbringen!

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

R

ENÜBE E UND GEG S A O Z L A S EN DER DIREKT NEB ER-RUMPF. VON KRUG

Gold

n i e F f u a k n a 5 % Gold N mehr Bargeld INGE AKTION

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 43 | 25. Oktober 2017

Herzensöffner mit Dach aus Glas Hildegardforum feierte 20. Geburtstag / Ort der Begegnung und Ruhe

30. Oktober bis 5. November Montag: 10 Uhr Gedächtnistraining, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 13.30 Uhr Malkreis, 15.15 Uhr Mitmachtheater. Dienstag: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Mittwoch: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Donnerstag: 9 Uhr Außensprechstunde des Tumorzentrums Mainz, 10 Uhr Computerkurs für Alt und Jung, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 17 Uhr Internetcafé Themenabend „Soziale Netzwerke“. Freitag: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Sonntag: 12 Uhr Offener Mittagstisch

Gedenkfeiern Aus Anlass des Allerheiligentages, 1. November, finden folgende Gedenkfeiern statt: In Kempten, 11 Uhr, an der Dreikönigskirche (Ehrenmal). In Gaulsheim, 13.30 Uhr, Ehrenmal. Dromersheim, 14.30 Uhr, Kriegerdenkmal. Am Sonntag, 5. November, Sponsheim, 14.45 Uhr, ab der katholischen Kirche. Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung sowie alle Vereine und Institutionen um Teilnahme an den Gedenkfeiern.

Seniorennachmittag Büdesheim. Am Donnerstag, 26. Oktober, 14.30 Uhr, lädt die Ev. Christuskirchengemeinde zum Seniorennachmittag ins Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1, ein. Anlässlich des Reformationsjubiläums gibt es einen Nachmittag rund um das Thema Reformation mit Quiz. Fahrdienst: Roswitha Krowas, Tel. 06721-45942.

Bildungsurlaub Die VHS bietet vom 13. bis 17. November, 8.30 – 15.30 Uhr, einen kompakten Business English Kurs der Stufe B1/B2 an. In diesem Kurs erwerben die Teilnehmenden sprachliche Fertigkeiten und spezifische Kenntnisse von Wirtschaftsenglisch auf der Kompetenzstufe B1 des Europäischen Referenzrahmens. Kursgebühr: 194 € / ermäßigt 136 €.

Lesung Am Donnerstag, 26. Oktober, 19 Uhr, lesen Leila Emami und Fenna Williams aus ihrer Krimikomödie „Nur über unsere Leiche“ im IdaDehmel-Saal der VHS. Abendkasse: 5 €. Eine Veranstaltung von der Stadtbibliothek und dem Leinpfad-Verlag.

Termine Stadt Bingen Offener Frauentreff Am Montag, 30. Oktober, 19 Uhr, findet der Offene Frauentreff in der KAPUZE, Kapuzinerstr. 16, statt. Ausgetauscht wird sich in geschütztem Rahmen und in gemütlicher Atmosphäre über das Thema: „Die Sehnsucht in mir“. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Trauernde

Mit zahlreichen Gäste feierte das Hildegard-Forum seinen 20. Geburtstag.  Bingen (dd). Zuerst war sie fassungslos, was auf dem Rochusberg entstehen sollte, erinnerte sich Dr. Petra Urban in ihrem Festvortrag zum 20-jährigen Geburtstag des Hildegard-Forums an die Entstehung des Gebäudes. Groß sei die Eröffnung gefeiert worden, mit einem Pontifikalamt und viel Prominenz aus Kirche und Politik. „Nun stand es da, das Forum, und strahlte im Licht der Oktobersonne. Ein aus Stein gewordener Herzensöffner mit einem Dach aus Glas, das den Blick zum Himmel öffnet“, so die Festrednerin. In den Jahren habe sich doch einiges verändert. Aber das Konzept blieb unverändert: „Die Botschaft der heiligen Hildegard zu den Menschen zu bringen.“ Geist und Körper fänden in der Bücherei Nahrung. Dinkel dominierte in den Anfängen die Speisekarte. Mittlerweile aber werden heimische und saisonale Produkte angeboten. Es müsse allen schmecken und für jeden Geschmack sei was dabei. Eine unglaubliche Geschichte sei das Frauenfrühstück: „Ein Publikumsmagnet mit unterschiedlichen Themen“, zu denen die Schriftstellerin auch mit beiträgt. Hier werde das weitervermittel, was Hildegard vermittel hat. Das Hildegardforum sei nicht nur eine Stätte der Begegnung,

sondern werde als Integrationsbetrieb geführt. Viele Menschen fänden den Weg auf den Rochusberg. An einen Ort für Fans, Neugierige und Suchende, die der heiligen Hildegard folgen wollten. „Bingen ist ohne das Hildegardforum nicht mehr vorstellbar“, so Urban in ihrer Rede vor zahlreichen Gästen aus Kirche, Politik, Kunst, Schulen und sozialen Einrichtungen. Die Generaloberin der Kreuzschwestern, Sr. Marie France Brassel, rief in ihrem Grußwort dazu auf, nicht aufzuhören, an die Zukunft zu glauben. In dem Hildegardforum werde das Charisma der Gemeinschaft mit der heilenden Botschaft der Heiligen Hildegard verbunden und neue „Wege zum Menschen gegangen“. Die Botschaft von Hildegard weiterzugeben sei das Ziel im Hildegardforum, so Oberbürgermeister Thomas Feser. Geistliches und weltliches stehe in dem Forum, das Marktplatz und Versammlungsraum sein kann, verbindend nebeneinander. „Wir können froh sein, dass wir so ein Forum in Bingen haben“, so Feser. Die Botschaft der Heiligen Hildegard weiterzugeben sei das Ziel und habe durch die Heiligsprechung eine neue Renaissance erlebt. Auch die Stadt werde weiterhin an die

Foto: E. Daudistel

große Frau erinnern. So mit einer Dauerausstellung im Museum am Strom. Winfried Weber, Vorsitzender der Gesellschaftsversammlung St. Hildegardishaus, ist froh, dass aus einer Vision ein Konzept entstanden ist. Zu verdanken sei es dem damaligen Dreigestirn, Sr. Ancilla-Maria Ruf, der damaligen Oberbürgermeisterin Birgitt Collin-Langen und Pater Josef Krasenbrink, dem damaligen Leiter des Obladenklosters. Seit 2004 werde das Hildegard Forum als Integrationsbetrieb geführt. Damit werde ein aktueller Beitrag zur Hilfe an Benachteiligten am Arbeitsmarkt in moderner Form gegangen. Man könne nicht oft genug Dank sagen, den richtigen Weg gegangen zu sein. „Diskutieren, streiten und beraten hat sich gelohnt“, so Weber. Das Forum ist eine feste Institution auf dem Rochusberg und in Bingen, freute sich Jürgen Fechtenkötter als Architekt des Baues. Es komme nicht allzu oft vor, dass ein Planer nach 20 Jahren noch ein Grußwort sagen dürfe. Musikalisch umrahmt mit Gesängen von Hildegard, wurde die „Geburtstagsparty“ von der Sopranistin Regina Dahlen und Michelangelo Rinaldi mit seinem Organetto.

Streifzug durch die Binger „Gässjer“ Ob es um die Einführung des Weins am Rhein-Nahe-Eck geht oder um die gesundheitliche Wirkung nach Hildegard. Viele Gebäude, Straßennamen und Wandgemälde zeugen noch heute von der Bedeutung Bingens als Weinstadt. Natürlich bleibt es nicht bei der Theorie, denn an drei Stati-

Reformation Bingerbrück. Die Evangelische Kirchengemeinde feiert einen Gottesdienst mit Abendmahl zum 500. Reformationsjubiläum am Dienstag, 31. Oktober, 9.30 Uhr, in der Gustav-Adolf-Jubiläumskirche.

Wildessen Büdesheim. Am 17. November veranstaltet die CDU ihr traditionelles Wildessen im kath. Pfarrzentrum mit Unterstützung des Weingutes Bernhard Grünewald. Beginn: 19 Uhr. Der Reinerlös geht dieses Jahr an die kath. Kindertagsstätte St. Hildegard. Karten können ab sofort bestellt werden: Heinrich Welpe, E-Mail: hnwelpe@aol.com, Tel. 06721-45799.

Offenes Singen Sponsheim. Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim veranstaltet zwei Mal im Monat „Singen und Zuhören für Jedermann“. Im November ist das am Mittwoch, 8. und 22., jeweils um 19 Uhr, in der Palmensteinhalle. Der Eintritt ist frei, Beiträge der Besucher sind willkommen.

Facebook und Co

Unterhaltsame Führung durch die „Wirtschaftsgeschichte“ Bingen (red). Am Freitag, 27. Oktober, 17.30 Uhr, bietet die Tourist-Information wieder eine unterhaltsame und gleichzeitig informative Führung durch die „Binger Wirtschaftsgeschichte“ an. Der Streifzug durch die „Gässjer“ zeigt Bingen als Wein-, aber auch Bier- und Spirituosenstadt.

Am Freitag, 27. Oktober, 16 bis 18 Uhr, findet der nächste „Kreativ-Workshop für trauernde Kinder und Jugendliche“ im Malteser Hospizdienst St. Hildegard in der Veronastraße 14 statt. Dazu sind alle Kinder und Jugendlichen von 7 bis 17 eingeladen, die um einen nahestehenden Menschen trauern. Anmeldung möglichst bis 24. Oktober unter Tel. 0672118588131; Email: hospizarbeit@ malteser-bingen.de. Hier gibt es auch weitere Informationen. Kostenbeitrag: 5 €.

onen wird Binger Wein kombiniert mit kleinen Häppchen verkostet. Preis: 22 Euro (plus Systemgebühr). Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184-200 /-205/-206, E-Mail tourist-information@bingen.de.

Unter dem Motto „Internetcafé im Treff – Begegnung der Generationen“ findet am Donnerstag, 2. November, 17 Uhr, im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Mainzer Straße 19-25, der nächste Abend mit dem Thema „Soziale Netzwerke“ statt.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

25. Oktober 2017 | KW 43

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a hinstraße 36 a Hitc der in 22, Mo.-Sa. Tel.: 06721/680 92 8-20 Uhr

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote der Gültig vom 25. bis 23.10.-28.10.2017 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Herbstpaket: 1,0 Zigeunergulasch vom Schwein, küchenfertig 0,3Kgkg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,6 kg 0,5 Kg Birkel Bandnudeln zusammen 1,5 kg Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Zwiebelrollbraten von der mageren Schweineschulter SB Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Hausmacher Bratwurst Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Schinkentasche Blätterteig gefüllt mit Schinken & Käse Fleischwurst Grobe Mettwurst Grobe Mettwurst Fleischwurst & Weiße Fleischwurst Falsches Filet

8,00 € 6,68 € 1,0 kg 10,98 € 1,0 kg 7,98 € 1,0 kg 4,78 € 1,0 kg 3,48 € 1,0 kg 3,98 € 1,0 kg 3,98 € 100100 g g 0,38 € 0,68 € 100100 g g 0,48 0,68 €€ 100100 g g 0,68 0,48€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de – Anzeige –

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich? Schimmel oder Ausblühungen? Sanieren mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN-Garantie

Die BKM.MANNESMANN AG gibt 25 Jahre Hersteller-Garantie auf diese Wirksamkeit. Unser traditionsreicher Name steht für 125 Jahre deutsche Industriegeschichte. Sie sind Hausbesitzer und haben Probleme mit Feuchtigkeit im Keller oder im Wohnbereich? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Schadensanalyse. Dieser Service ist für Hausbesitzer kostenlos, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ihr Partner und Stützpunkt der BKM.MANNESMANN AG vor Ort: .. .. BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 55494 Rheinböllen

06764 .749 50 23 info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-bautenschutz.de

Die BKM.MANNESMANN AG löst Probleme mit feuchten Wänden zuverlässig. Von innen, ohne auszuschachten. Das System und die Produkte der BKM.MANNESMANN AG sind technologisch revolutionär. Die Wände werden trocken, bleiben garantiert atmungsaktiv und das Mauerwerk erhält seine natürliche Fähigkeit zur Wärmedämmung zurück. Die Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Produkte wurde von der staatlichen Materialprüfungsanstalt Nordrhein Westfalen bestätigt.

N

ahezu jeder Hausbesitzer wird irgendwann mit nassen Wänden im Keller oder Wohnbereich konfrontiert. Durch Feuchtigkeit in Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen, Salpeter und Abplatzungen, die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger und bleibt unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen. Der Wert der Immobilie wird dadurch nachhaltig gemindert.


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Martinimarkt

KW 43 | 25. Oktober 2017

Tombola für einen guten Zweck Geschäfte stellen Einkaufsgutscheine und Sachpreise für 8.000 Euro zur Verfügung Büdesheim (dd). Wieder haben die Büdesheimer und die zahlreichen Gäste an der Nachkerb eifrig Lose für einen guten Zweck gekauft. Der Erlös kommt in diesem Jahr dem Heilig Geist Hospital zugute. Bei der offiziellen Ziehung der Tombolapreise im Modetreff Kordes musste Weinprinzessin Muriel oft in die Lostrommel greifen. Preise im Gesamtwert von 8.000 Euro hat die Büdesheimer Geschäftswelt zur Verfügung gestellt. Der Hauptpreis ist ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro. Daneben gibt es noch weitere 163 Gewinne, von der Kaffeemaschine bis zum Gutschein im Fitnesscenter. Die Gewinnnummern werden Ende des Monats im Internet unter www.buedesheim-aktiv.de und in der Presse veröffentlicht. Die Gewinne können danach in den Geschäften abgeholt werden.  Foto: E. Daudistel

In diesem Jahr findet der beliebte Martinimarkt in und um das Stift St. Martin am Samstag, 11. November, zum fünften Mal statt. Es werden noch Standbetreiber gesucht. Interessierte Gruppen, Vereine oder Einzelpersonen können sich im Quartiersbüro unter Tel. 067219121-519 anmelden.

Bürgergespräch Der CDU-Ortsverband lädt alle Bürger zu einem Bürgergespräch am Dienstag, 7. November, 19.30 Uhr, in die Alte Wache, Am Speisemarkt, ein. Diskussion zum Thema „Was gibt’s neues“ mit Oberbürgermeister Thomas Feser, Stefan Bastine und Dr. Ralf Kohl zu aktuellen und geplanten Projekten.

Vollversammlung Die Binger Open-Air Kooperative lädt am Sonntag, 26. November, 13 Uhr, zur jährlichen Vollversammlung ein, Örtlichkeiten werden noch auf der Facebook-Seite und Homepage bekannt gegeben.

Ausstellung „Zeitreise“ auf Burg Klopp „Kunst sta(d)t Verwaltung“ geht mit den „Sieben“ in die siebte Runde

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 6. November, 14.30 bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6, statt (Eingang Glastür an der Rückseite des Gebäudes, Rheinstr. 6). Die Sprechstunde findet jeden 1. Montag im Monat statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Pflegestärkungsgesetz Informationsveranstaltung für pflegende Angehörige am Donnerstag, 9. November, 17 Uhr, zum Thema „Das neue Pflegestärkungsgesetz“ in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6, (Eingang Rheinstraße, Rückseite des Gebäudes). Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Fahrt Bingerbrück. Am Sonntag, 26. November, 14 Uhr, fährt die ev. Kirchengemeinde Bingerbrück zu den ökumenisch erweiterten Mannheimer Ausstellungen „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ sowie „Reformation! Der Südwesten und Europa“. Anmeldung Bretzenheim@ekir.de bzw. Tel. 01631700800.

Standesamt Die Mitarbeiter des Standesamtes besuchen am Mittwoch, 15. November, eine Fortbildungsveranstaltung. Die Dienststelle bleibt daher an diesem Tag geschlossen.

Oberbürgermeister Thomas Feser mit der Künstlerinnengruppe „Die Sieben“. Bingen (red). Es kann ja nicht besser passen – zur siebten Ausstellung in der Reihe „Kunst sta(d)t Verwaltung“ öffnet die Burg Klopp erneut ihre Türen und wird zur Galerie für die Künstlerinnengruppe „Die Sieben“. „Die Sie-

ben“, das sind: Bernadette Heim, Claudia Gittermann, Hannelore Hilgert, Heike Justen, Christine Rowland und Ursula Zülch. Sie zeigen mit ihren Malereien, Plastiken und Objekten eine Zeitreise der besonderen Art und begei-

Foto: Stadt Bingen

stern Besucher der Burg ebenso wie die Mitarbeiter der Verwaltung. „Die ,Sieben‘ sind ein Teil des Kulturlebens in unserer Stadt – und eine wahre Bereicherung. Diese Bereicherung empfinden nicht

nur wir als die Betrachter von außen, sicher ist es auch für Sie, die Künstlerinnen, bereichernd, nicht nur eigene Projekte zu verfolgen, sondern sich auszutauschen oder gar gegenseitig zu beflügeln. Davon zeugen gemeinsame Ausstellungen wie die heutige. Und dass Kunst und Kultur mehr sind als nur ein Sahnehäubchen, ist in Bingen immer wieder erlebbar“, so Oberbürgermeister Thomas Feser bei seiner Begrüßung. Er zeigte sich erfreut, dass die Künstlerinnen das historische Ambiente der Burg Klopp durch ihre Arbeiten unterstreichen und in ein neues Licht stellen. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Axel Schmitt. Bernadette Heim führte mit ihren Texten einfühlsam und eindrucksvoll in die Ausstellung ein und leistete damit als „Wortkünstlerin“ ihren Beitrag zum künstlerischen Schaffen der „Sieben“. Die Ausstellung ist bis einschließlich Sonntag, 12. November, montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr, montags von 14 bis 18 Uhr, sowie samstags, sonntags und an den Feiertagen von 15 bis 17 Uhr zu sehen.

Zum Mantelsonntag mit der Bahn Verbindungen auf der Homepage der Neuen Binger Zeitung Bingen / Bad Kreuznach (red). Am 29. Oktober ist in Bad Kreuznach und Bingen verkaufsoffener Mantelsonntag. Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte in den Innenstädten geöffnet und es werden weitere Aktionen geboten. Gute Verbindungen dorthin bestehen auf sämtlichen Bahnstrecken aufgrund der auch sonntags mindestens stündlich verkehrenden Züge, auf bestimmten Regionalbuslinien und mit den jeweiligen Stadtverkehren. Die Bus- und Zugverbindungen zum Mantelsonntag finden Sie auf der Homepage der Neuen Binger Zeitung.


25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 11

Törggelen Rheinhessen trifft Südtirol MarktZeit mit Spezialitäten auf Mainzer-Hof-Platz Bingen (dd). Die Marktzeit der Werbegemeinschaft ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Innenstadt und ein weiterer guter Grund hier einkaufen zu gehen. „Törggelen – Rheinhessen trifft Südtirol“ heißt es am Wochenende am Samstag von 10 bis 16 Uhr und am verkaufsoffenen Mantelsonntag von 13 bis 18 Uhr auf dem Mainzer-Hof-Platz in der Schmittstraße. Die Weinstube Schlößchen am Mäuseturm und das Weingut Weber präsentieren an beiden Tagen zusammen mit der Buchhandlung Schweikhard und der St. Rochusbruderschaft Spezialitäten und Literatur aus Rheinhessen und Südtirol zugunsten der Sankt Rochusapelle. Den Gästen wird die Entscheidung nicht leicht gemacht bei den Speisen und Getränken. Von Rheinhessischer Linsensuppe mit Wursteinlagen und Binger Hartekuche über Vinschgauer Paarl mit Südtiroler Speck oder Kaminwurz bis zum Riesling und Cabernet Sauvignon aus Rheinhessen und dem Südtiroler Lagrein und Gewürztraminer reicht die kulinarische Palette.

Super Leistung, kleiner Preis Jetzt Autoversicherung wechseln und sparen!

Holen Sie gleich Ihr Angebot ab und überzeugen Sie sich von diesen Vorteilen: • • •

Handeln Sie! Kündigungs-Stichtag ist der 30.11. Wir freuen uns auf Sie.

Niedrige Beiträge Top-Schadenservice Gute Beratung in Ihrer Nähe

Vertrauensmann Michael Messer Tel. 06721 16629 Fax 0800 2875322767 michael.messer@HUKvm.de Mainzer Str. 359 55411 Bingen nach Vereinbarung

Kundendienstbüro Michael Specht Versicherungskaufmann Tel. 06721 3096699 Fax 08002 875324035 michael.specht2@HUKvm.de Vorstadt 50 55411 Bingen Mo. – Do. 9:00 – 13:00 Uhr Di. 14:00 – 17:00 Uhr Do. 14:00 – 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

GROSSE 27 28 29 30 KÜCHENMESSE Freitag

Samstag Sonntag

Montag

Oktober Oktober Oktober Oktober

Fr/Sa/Mo - Geöffnet von 10.00 bis 18.30 Uhr

OFFEN VERKAUFS 13 - 18 Uhr

30 Küchen mit Nachlässen bis zu 50%

Schwabenheimer Weg 62a 55543 Bad Kreuznach

Vom 27. bis 30.Oktober findet bei Küche Creativ die große Küchenmesse statt. Wie in den vergangenen Jahren besteht für Sie in dieser Zeit die besondere Möglichkeit exklusive Küchen und Einbaugeräte zu irren Sonderpreisen zu erwerben. Durch die Unterstützung von langjährigen Industriepartnern wie Bosch, Siemens, Miele und vielen Anderen mehr, können Nachlässe auf 30 neugeplante Küchen von teilweise bis zu 50% gewährt werden. Hier können Sie aus dem Vollen schöpfen. Ganz auf Ihre Bedürfnisse geplant, verbunden mit der besten Ausstattung und dem höchsten Komfort für Sie! Freuen Sie sich schon auf Ihre neue Traumküche?

Messepreis* Sensationelle Angebote warten auf Sie!

Sichern Sie sich jetzt schnell einen Beratungstermin unter

 06 71/22 60

9.198.-

Preisgarantie bis Ende 2019!!!

Preisgarantie bis Ende 2019! Auch wenn Sie Ihren Traum von der neuen Küche nicht sofort verwirklichen können, ist das kein Problem, denn Sie haben bis Ende 2019 Zeit die Küche abzunehmen und das natürlich ohne Mehrpreis oder Preiserhöhung.

Wer sich also in den nächsten 2 Jahren den großen Traum von einer exklusiven Einbauküche erfüllen und dabei noch bis zu 50% sparen möchte, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Worauf warten Sie noch? Besuchen Sie uns im Schwabenheimer Weg 62a in Bad Kreuznach! Öffnungszeiten: Fr/Sa+Mo - 10.00 bis 18.30 Uhr, So verkaufsoffen 13.00 - 18.00 Uhr

Messepreis*

7.198*Abnahme bis Juni 2018. Preisirrtum, Änderungen der Elektrogeräte hinsichtlich technischer Ausführung. Liefermöglichkeiten und drucktechnische bzw. Farbänderungen vorbehalten. Alle Preise in Euro incl. Mwst.. Ohne Fliesen, Wandabschlussprofil, Dekorationen, Mischbatterie, Beleuchtung und Nischenausstattung.


Angebote gültig bis 28.10.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r P Die i e r e g z t e m h c a F r unsere im Ring je kg

45

Sauerkraut

FACHMETZGEREI

56

vom Schweinehals je kg

je Paket 1,4 kg

6

78

0000

FACHMETZGEREI

90

FACHMETZGEREI

Winzertüte 1 Ring Blutwurst 1 Ring Leberwurst 1 Ring Fleischwurst*

FACHMETZGEREI

Brasilianischer Rahmbraten

vom Schweinehals je kg

6

ch rei Fa zge et m

90

Winzerbraten

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

6

700g +

ch rei Fa zge et m

vom Schweinehals je kg

6 Leberknödel

0000

ch rei Fa zge et m

Semmelknödelbraten

33

500g je Paket

00

1400

zum Selberbacken je kg

ch rei Fa zge et m

11

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

versch. Sorten 5 x 400 g je Paket

Globus Fleischkäse*

4090

9090

Globus Dosenwurst

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Globus Hausmacher Blut und Leberwurst

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 28.10.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren

5

35

KL I, 1kg

MSC Kabeljauchrückenfilet aus Wildfang 100g

00

1

2

Garnelen

Müller Froop Frucht und Joghurt

Chiquita Bananen

6999

1

96

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

19

verschiedene Sorten 100 g = 0,19 je 150 g

1 kg

1

69

& st se Ob mü Ge

hsc Fi eke th

gekocht aus Aquakultur 100g

54

hsc Fi eke th

Spanischer Brokkoli

& st se Ob mü Ge

se Kä eke th

Deutscher Frischkäse 48% Fett i.Tr. 100g

mit Oliven und Käse (100% Weizenbrot) 500 g

2

79

Weideglück Gouda

Fladenbrot

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Mango Käsekuchen

00

2949

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Liebe, Freundschaft, Homosexualität

Kreuzbachklamm wird wieder Anziehungspunkt

Abschluss der George-Lyrikreihe auf der Homepage

Freigabe des beliebten Wegs ist für November geplant

Bingen (red). Rund zwei Wochen vor der Stefan-George-Jahrestagung in Bingen veröffentlich die Stadt Bingen in ihrer Rubrik „Lyrik zur Monatsmitte“ ein weiteres Gedicht des in Bingen geborenen Dichters Stefan George. Was Homosexualität, Liebe und Freundschaft im George-Kreis bedeutet haben, wird bis heute heftig diskutiert. Das Oktober-Gedicht, das durch den Vorsitzenden der Stefan-George-Gesellschaft, Prof. Dr. Wolfgang Braungart, vorgestellt wird, nimmt darauf Bezug. Mit dieser Interpretation beenden die beiden Interpreten Dr. Ute Oelmann,

Stuttgart, und Prof. Dr. Wolfgang Braungart, Bielefeld, eine Reihe, in der sie seit mehr als drei Jahren für die Stadt und Region Bingen Gedichte Stefan Georges auf der Homepage der Stadt Bingen erläutert haben. Die gesammelten Interpretationen werden 2018, leicht überarbeitet, zum 150. Geburtstag des bedeutenden europäischen Dichters aus Bingen in der Dieterich'schen Verlagsbuchhandlung, Mainz erscheinen. Die Oktober-Ausgabe und alle weiteren Besprechungen sind unter dem Stichwort Stefan George auf www.bingen.de veröffentlicht.

Geschichte der TH Licht in die Vergangenheit bringen Bingen (red). In diesen Tagen feierte die Technische Hochschule ihr 120-jähriges Bestehen. Zeit, einen Blick zurück auf das Geleistete zu werfen. Doch eine umfassende Erforschung der Geschichte ist immer abhängig von einer guten Quellenlage, welche auch einen guten Eindruck von dem Studienalltag der „Techniker“ früherer Zeiten ermöglicht. TH-Präsident Klaus Becker hat aus diesem Grund bereits die Basis für ein Archiv zur TH-Geschichte gelegt und würde sich

über mehr Unterlagen, Dokumente und Fotos freuen. Alte Vorlesungsverzeichnisse, Erinnerungen, Zeugnisse, Studentenzeitungen, Fotografien und andere Dokumente sowie Alltagsgegenstände sind gefragt, die mehr Licht in die Vergangenheit der traditions- und erfolgreichen Binger Bildungseinrichtung bringen könnten, dessen Archiv 1945 durch einen Bombenangriff in Flammen aufging. Kontakt: Sekretariat der Hochschulleitung, Tel. 06721-409402.

Jens Voll (oben) und Paul Gerhard Peitz an den neuen Steigelementen Foto: Stadt Bingen in der Kreuzbachklamm.  Bingen (red). Die Kreuzbachklamm wird in den kommenden Tagen wieder offiziell für die Wanderer freigegeben. Fast zwei Jahre war der Weg aus Sicherheitsgründen gesperrt, jetzt wird die beliebte Strecke, die Passagen mit alpinem Charakter hat,

mittels Trittstufen und Leiterelementen begehbar, wie der zuständige Beigeordnete Jens Voll und Revierleiter Paul Gerhard Peitz vor Ort zeigten. Nach Absprache mit der Alpenvereinssektion Koblenz hat man sich für diese Möglichkeiten zum Auf- und Abstieg

im Bachtal entschieden. Die Kosten in Höhe von rund 5.000 Euro wurden im ersten Nachtragshaushalt eingestellt. Die zuerst angedachte Hängeseilbrücke wäre bedeutend teurer gewesen. Besondere Herausforderungen bei den Arbeiten stellten die Topographie und die Erreichbarkeit der Klamm dar. Das benötigte Material konnte nur mittels Schubkarren zur Baustelle gebracht werden. Auch die Bohrarbeiten zeigten sich schwierig, da das Gestein einen hohen Verschleiß an Bohrköpfen forderte. Doch die Verantwortlichen sind sich einig – es hat sich gelohnt und die Kreuzbachklamm ist erneut eine attraktive Strecke für Wanderer geworden, die über Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verfügen. Die entsprechende Beschilderung wird in diesen Tagen noch angebracht. Die Strecke wird Bestandteil eines neuen Rundwegs, der vom Forsthaus Heiligkreuz über den Damianskopf und das Schweizer Haus zurück entlang des Rheinberges und der Klamm zum Ausgangspunkt führen wird.

Zwei Preisträgerinnen aus Bingen Hannah und Helena haben erfolgreich am Lesesommer teilgenommen

Wasserzähler werden abgelesen Messeinrichtung vor Frost schützen Bingen (red). Mitarbeiter der Stadtwerke Bingen am Rhein werden im Zeitraum vom 6. November bis 12. Januar alle stadtwerkeeigenen Wasserzähler in Bingen und in den Stadtteilen (gilt nicht für Bingerbrück) von montags bis samstags, auch in den Abendstunden, ablesen. Die Ableser können sich durch einen Ausweis legitimieren. Die Stadtwerke bitten die Hauseigentümer, dafür zu sorgen, dass die Ableser ungehindert Zugang zu den Wasserzählern erhalten, damit eine ordnungsgemäße Ablesung erfolgen kann. Ist eine Ablesung in besonderen Fällen nicht möglich, so

Wir für Sie

wird gebeten, die zugesandte Ablesekarte auszufüllen und an die Stadtwerke zu senden. Kann kein Zählerstand ermittelt werden, wird der Verbrauch geschätzt. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass die Wasseruhren gegen Frosteinwirkung zu schützen sind. Folgekosten sind daher ausschließlich vom Grundstückseigentümer oder dem Nutzungsberechtigten zu tragen. Nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz beträgt die Gesamthärte des Trinkwassers im Versorgungsgebiet der Stadtwerke 20°dH (Härtebreich „hart“). Der Wert für Uran beträgt 0,0023 mg/l.

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Die glücklichen Gewinnerinnen Hannah Blum und Helena Stassen freuen sich mit ihren Angehörigen und Freunden sowie Beatrix Lippert (li.) und Oberbürgermeister Thomas Feser über die Preise.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Der „Lesesommer“ der rheinland-pfälzischen Büchereien gehört zum festen Bestandteil vieler Bibliotheken. So auch in diesem Jahr. Landesweit wurden 145.300 Bücher gelesen – in Bingen waren es 988. Für jedes gelesenes Buch wurde überall eine Bewertungskarte ausgefüllt und alle Karten kamen in die große Auslosung, die in der Landesbüchereistelle in Neustadt stattfand und bei der es 40 Preise zu gewinnen gab. Die Glücksfee ermittelte gleich zwei Binger Leserinnen, die sich

freuen dürfen. Die achtjährige Hannah Blum hat zum ersten Mal am „Lesesommer“ teilgenommen und mit ihrer Bewertung für das Buch „Der Muffin-Club: Vier Freundinnen wirbeln los“ gewonnen. Oberbürgermeister Thomas Feser überreichte ihr im Beisein von Bibliotheksmitarbeiterin Beatrix Lippert den sechsten Preis – eine Actionkamera. Helena Stassen (elf Jahre), eine eifrige Bibliotheksgängerin und „Stammkundin“, bekommt für ihre Bewertung des Buchs „Was ist was: Geld“ einen Buchgutschein im

Wert von 15 Euro. Außerdem hatte das Stadtoberhaupt auch noch jeweils eine Mäuseturmtasse für die Mädchen dabei. Feser lobte die Leselust der Gewinnerinnen und dankte auch gleichzeitig den engagierten Mitarbeitern der Bibliothek sowie den 15 ehrenamtlichen Lesesommer-Helferinnen. 150 Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren hatten an der sechswöchigen Aktion, die in Bingen bereits zum vierten Mal stattgefunden hat, teilgenommen.


Familienanzeigen Für die erwiesene Anteilnahme und die tröstenden Worte anlässlich des Todes meiner lieben Frau

Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren … Es ist schwer, von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Herzlichen Dank allen, die sich in stiller Trauer beim Tode von unserem guten Vater, Schwiegervater, lieben Opa, Uropa, Onkel und Cousin

Gertrud Engelhardt sagen wir Danke.

Walter Hartmann † ✳ 24.07.1931

In stiller Trauer Matthias, Lars und Sara

mit uns verbunden fühlten und ihre aufrichtige Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal der Station 3 des Martin-Luther-Stiftes für die gute und herzliche Betreuung, Herrn Osten für die hervorragende ärztliche Begleitung sowie all denen, die an ihn gedacht und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Rümmelsheim, im Okt. 2017

In liebevoller und dankbarer Erinnerung: Elke Krancher geb. Hartmann und alle Angehörigen

Bingen-Dromersheim, im Oktober 2017

DANKE

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten, dann würden wir hinaufsteigen und dich zurückholen.

29.09.2017

Hilde Eckes geb. Gilsdorf

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen. Wir sind überwältigt und tief bewegt, es gibt Trost zu erfahren, wie geschätzt und beliebt sie war.

Herzlichen Dank

Anneliese Rothschenk geb. Ofenloch

10.10.1942 † 31.08.2017

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in Wort, Schrift und Geldspenden zum Ausdruck brachten und unsere liebe Verstorbene auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrvikar Stefan Oberst sowie dem Eugenie Michels Hospiz. Im Namen aller Angehörigen Günther Rothschenk

Bingen, im Oktober 2017

Im Namen aller Angehörigen Alfons Eckes Genheim, im Oktober 2017

Statt Karten

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Wir sagen DANKE allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten, sowie allen, die unsere Mutter auf ihrem letzten Weg begleitet haben.

Lotte Pertgen ✳

geb. Schramm † 28.09.2017 03.06.1930

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend, zu erfahren, wie viel Liebe und Freundschaft ihr entgegengebracht wurde. Wir sind alle sehr stolz und dankbar, für die vielen wundervollen Jahre, die wir mit ihr verbringen durften.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Ganz besonderer Dank an die Heimleitung und Pflegepersonals des Stifts St. Martin in Bingen für die liebevolle Betreuung, Frau Dr. Werner, Herrn Diakon Noje-Knollmann für die tröstenden Worte, allen Verwandten, Bekannten, Freunden und ehemaligen Nachbarn aus Büdesheim und all denen, die ihr die letzte Ehre erwiesen haben.

Vera, Klaus und Ingrid mit Familien

Bingen-Büdesheim, Oktober 2017


AKTUELL

16 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Tumorsprechstunde Am Donnerstag, 2. November, 9 bis 11 Uhr, findet im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter 06131-9207079 oder 06131-9201609 (Tumorzentrum Mainz).

Lesung „Lach- und Weingedichte“ heißt das abwechslungsreiche Programm, mit dem Sören Heim am Freitag, 27. Oktober, 15 Uhr Gäste und Bewohner des Treffs im Stift St. Martin unterhalten wird. Scherzhafte Verse und lustige Schwänke im Stile Heinz Erhardts stehen im Mittelpunkt.

Repair-Café Das nächste „Repair-Café“ unter dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ findet am Mittwoch, 25. Oktober, 18 Uhr, im Festsaal des Stift (UG), Mainzer Straße 19-25, statt. Es werden Dinge des täglichen Gebrauches mithilfe von handwerklich versierten Menschen gemeinsam mit den Besuchern repariert.

Tagesfahrt Die nächste Tagesfahrt der Historischen Gesellschaft geht am Samstag, 28. Oktober, 8 Uhr, ins Bergische Land und nach Bonn. Abfahrt am Kulturzentrum. Der Preis beträgt 30 €, Gäste 35 €. Anmeldungen telefonisch unter 06721-184353 oder -184360 oder per Mail unter museum-amstrom@bingen.de.

Clownschule Am Samstag, 11 November, und Sonntag, 12. November, findet jeweils von 10 – 17 Uhr in der VHS der Wochenend-Workshop „Die große Clownschule“ im IdaDehmel-Saal statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

KW 43 | 25. Oktober 2017

Rundgefragt: 500 Jahre Reformation Bingen (sh). Der Feier des 500. Reformationsjubiläums am 31. Oktober verdanken wir in diesem Jahr den zusätzlichen deutschlandweiten Feiertag, der sonst nur in fünf ostdeutschen Bundesländern als

Regelfeiertag gilt. Anlässlich des Jubiläums haben sich die evangelischen Kirchengemeinden der Region Bingen zusammengetan und bieten ein außergewöhnliches Programm. Martin Luther ist in seinem

Leben viel herumgekommen, und deshalb steht der Tag unter dem Motto „Mit Luther unterwegs“. Vier Stationen, von Gottesdienst über Konzert und Familienfest bis hin zum gemütlichen Essen, bieten die

Pfarrer Markus Weickardt, Evangelische Kirchengemeinde Gensingen-Grolsheim Für Martin Luther war der Gottesdienst zentraler Ausdruck christlichen Lebens und Feierns. In dem von uns geplanten Festgottesdienst soll etwas von dem zum Ausdruck kommen, was Martin Luther bewegt hat, seine reformatorische Botschaft so klar und deutlich in seine Zeit hineinzusprechen. In einer Dialogpredigt wollen wir danach fragen, ob und wo Luthers Gedanken von damals für uns Christen heute noch von Bedeutung sind - wir treten in einen lebendigen Dialog mit dem großen Reformator. Wie es sich für einen Festgottesdienst gehört, wird Musik ebenfalls eine große Rolle spielen. Die einzigartige Stumm-Orgel in Gensingen wird zusammen mit Trompeten für feierliche Stimmung sorgen. Ein extra für diesen Anlass gegründeter Projektchor begleitet musikalisch den Gottesdienst und der Gemeindegesang kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Pfarrerin Norina Mutzek, Evangelische Christuskirchengemeinde Bingen Kinder und Familien sind am Reformationstag unser Schwerpunkt. Rund um den Kirchturm tauchen wir zusammen mit den Kindern und dem Raben Abraxas, natürlich mit standesgemäßen Kostümen, ins Mittelalter ein. Zum Auftakt gibt es ein Mittagessen zur Stärkung und dann warten viele Marktstände und Bastelaktivitäten auf die Familien. Ob Töpfern oder Papier schöpfen, Schmuck herstellen oder Jonglage, sicherlich ist für jede/n etwas dabei. Das Familienfest rund um Luther wird von der Gruppe Balo-naise mit mittelalterlicher Musik begleitet. Um 14.15 Uhr gibt es ein Singspiel rund um Martin Luther und natürlich dürfen der Hofnarr und Geschichtenerzähler nicht fehlen. Zurück in der Gegenwart warten Kaffee und Kuchen auf die Gäste.

Pfarrer Olliver Zobel, Evangelische Johanniskirchengemeinde Bingen Wer hat als Evangelischer Christ nicht schon mal das Luther-Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“ geschmettert. Luther hat nicht nur die Bibel übersetzt, er hat auch viele Lieder geschaffen. In dem Konzert werden diese Lieder wieder neu zu Gehör kommen. Gespannt bin ich aber vor allem auf die Neuvertonungen der Luther Texte, die Gernot Blume aufführen wird. Ich freue mich darauf, dass wir Luther in alten und neuen Klängen erleben werden und so seine Botschaft noch einmal ganz anders aufnehmen können.

Steffi Schwarzpaul, Kirchenvorstandsvorsitzende Evangelische Kirchengemeinde Horrweiler-Aspisheim Martin Luther war kein Kostverächter, im Gegenteil, und seine Ehefrau, Katharina von Bora, hat gut gekocht. Gemeinsame Mahlzeiten waren im Hause Luther wichtig, oft mit Gästen. Dazu wurde angeregt diskutiert. Uns gefiel die Idee, mit einem guten Essen den Luthertag abzuschließen. Gute Hausmannskost nach überlieferten Rezepten – allein die Auswahl der Gerichte machte schon Appetit. Jedes Gericht wurde im kleinen Kreis begeistert verkostet. Und nun freuen wir uns auf 80 Gäste, hoffen, dass es ihnen schmeckt und sie unsere Begeisterung teilen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 06721-12327 bzw. E-Mail: service@vhs-bingen.de.

Energieberatung Die nächste Sprechstunden der Energieberater finden statt: In Bingen am Dienstag, 7. November, 13.30 - 17.15 Uhr im Ämterhaus, Rochusallee 2. Voranmeldung: Tel. 06721-184259. In Stromberg, Freitag, 3. November, 10 - 13 Uhr im Paul-Schneider-Haus (Tourist-Information, Eingang im Hof), Binger Str. 3a. Voranmeldung: Tel. 0672493330.

Möglichkeit, den Reformationstag auf besondere Art und Weise zu feiern. Die Neue Binger Zeitung hat bei den Kirchengemeinden rundgefragt.  Fotos: privat

Kurz und knapp 500 Jahre Reformationstag, Dienstag 31. Oktober 2017 12 Uhr Festgottesdienst, Evangelischen Martinskirche Gensingen, Kirchgasse 13 Uhr Familienfest, Evangelische Christuskirche Bingen-Büdesheim, Dromersheimer Chaussee, Eintritt 5 Euro, Familienticket 15 Euro, inkl. Essen und Getränke 17 Uhr Konzert, Johanniskirche Bingen, Mainzer Straße, Karten im VVK 19 Uhr Luthermahl, Evangelische Kirche Aspisheim, Kirchstraße, Karten im VVK


Parkett- und Massivholzwochen Eiche rustikal Massivholzdiele, geölt, Maße: 20 x 137 mm (o. Abb.) ab

45,90 €/m

Seekiefer Massivholzdiele, unbehandelt, Maße: 21 x 140 x 2.000 mm (o. Abb.) ab

19,95 €/m

2

2

Am 31.10.2017 den ganzen Tag in der Region Bingen. Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Feiern Sie mit uns 500 Jahre Reformation und begegnen Sie Luther auf ganz verschiedene Arten: im Gottesdienst, beim Familienfest, beim Konzert und beim gemütlichen Essen. 12.00 Uhr

Festgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Gensingen (Kirchgasse)

13.30 Uhr Familienfest in der Christuskirchen gemeinde in Büdesheim (Dromersheimer Chaussee 1) Das alles kostet 5 € pro Person oder 15 € pro Familie, darin ist alles enthalten. Einfach vor Ort zahlen oder sich das Tagesticket holen. 17.00 Uhr Konzert in der Johanneskirche in Bingen (Mainzer Str. 44) Karten im Vorverkauf: 10,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro) 19.00 Uhr Luthermahl in der Evangelischen Kirche in Aspisheim (Kirchstraße) Karten im Vorverkauf: 25 Euro pro Person (3-Gang-Menue mit begleitenden Weinen)

Mehr Informationen unter: www.bingen-evangelisch.de/reformation Eine gemeinsame Aktion der Evangelischen Kirchengemeinden der Region Bingen: 1)

2)

3)

4)

DIN EN 1090 zertifiziert

Wir wünschen den evangelischen Kirchengemeinden viel Spaß

nolte

nolte‘s frische-center, Mainzer Str. 45-51 Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Eure lokale Allround Druckerei

1) Christuskirchengemeinde Bingen-Büdesheim, Tel.: 06721-43060, www.christuskirche-bingen.de 2) Johanneskirchengemeinde Bingen Stadt, Tel.: 06721-14171, www.bingen-evangelisch.de 3) Kirchengemeinde Gensingen-Grolsheim, Tel: 06727-264, www.ev-kirche-gensingen-grolsheim.de 4) Kirchengemeinde Horrweiler-Aspisheim, Tel: 06727-952810

mit SHOP-BEREICH für. . . Franz-Kirsten-Str. 1 • 55411 Bingen / direkt an der B9 0 67 21 15 94 40 • www.druckerei-fleischhauer.de

©BIG

Fleisch von hier!

Mo., Di., Do. & Fr. 9.00 - 12.30 & 14.30 - 18.00 · Mi. & Sa. 9.00 – 12.30

Ihre Fleischsommelière Katrin Dobroschke empfiehlt:

· Strohschweinkoteletts aus Appenheim · Hausmacher Bratwurst vom Strohschwein Fleischsprechstunde in Ingelheim am Freitag von 10 bis 12 Uhr. Am Montag, 30.10. haben wir geschlossen. Rheinhessenstraße 50 | 55411 Bingen-Dromersheim | Tel.: 06725/963831 Rheinstraße 217 | 55218 Ingelheim | Tel.: 06132/711680 Infos unter: www.landmetzgerei-dobroschke.de


18 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

M A N T E L S O N N TAG b e i D i et z

% 0 1

e l l a f u a r e t n i w n e r r e H d n u l e t n n e ä Dam ken und M jac Links:

Herrenjeans Modell „Cooper“ und „Cadiz“, versch. Farben

statt 89,95 / 99,95

69,95 Rechts: Modisches Jerseysakko, versch. Farben und Formen

statt 149,–

en m m o k l l Wi rs ! e t l e S oder t k e S zu vom m a e T Ihr tz e i D s u a Modeh

119,– ü

Preise gelten für Normalgrößen, zuzüglich Übergrößenzuschlag

S p e c i al O f f e r :

65 Jahre r be Mode in Bingen R a t h a usstr a ss e 1 7 - 1 9 Telefon 06721/990640 www.modehaus-dietz.com Öffnungszeiten: Tägl. 9.30-18.30 Uhr, Samstag 9.30-16.00 Uhr


Mantelsonntag Verkaufsoffen in Bingen von 13-18 Uhr Frohe Weihnachten

ein glückliches Frohe Weihnachtenund neues Jahr wünscht

● ● ● ● ●

Kulinarische Spezialitäten aus der Region Rheinhessen trifft Südtirol am Mainzer Hof-Eck Weingenuss Shoppingzeit Kinderkarussell Sehr verehrte Kunden, liebe Besucher des Mantelsonntags. Immer wieder ein Erlebnis für die ganze Familie ist der tradionelle Mantelsonntag in Bingen. Alle Geschäfte bieten eine grosse Auswahl an aktueller Herbst und Wintermode, und beraten Sie auch gerne.Es werden auch viele Angebote in den einzelnen Geschäften auf Sie warten. An diesem Sonntag bleibt die Küche kalt, denn ein vielfältiges Angebot von Essen und Trinken erwartet Sie in der Stadt. Natürlich freut sich auch die Bingen Gastronomie auf einen Besuch von Ihnen. Eine neue Attraktion Samstag und Sonntag ist: Rheinhessen trifft Südtirol am Mainzer Hofeck. Ge-

und ein glückliches allen Kunden, neues Jahr wünscht Freunden und allen Kunden, Bekannten Freunden und Bekannten TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

Tolle Angebote zum Mantelsonntag.

VerkaufWir · Service Reparaturen freuen· uns auf Sie

Verkauf · Service · Reparaturen

K.W. Staiger - Inh. Lothar Hübinger e.K.

K.W. Staiger Lothar e.K. 55411- Inh. Bingen amHübinger Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21 55411 Bingen am Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Mantelsonntag!

nießen Sie Rheinhessische Spezialitäten mit Südtirol Weinen. Weiterhin haben wir im Citycenter 1. Geschoss ein Kinderbasteln organisiert., und natürlich wie jedes Jahr gibt es ein Karusell an der Julia. Kommen Sie und genießen Sie einen ereignisreichen Sonntag in Bingen.

Rathausstraße 16 55411 Bingen · Tel.: 06721/991106 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8.30 - 18.30 Uhr · Sa. 8.30 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Strumpfmode & Wäsche

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer lebendigen Einkaufsstadt zum Mantelsonntag und heißen Sie herzlich willkommen. Ihre Werbegemeinschaft Bingen e.V. 1. Vorsitzende Susanne Gerharz

Alles muss raus! Bis zu 70 %

!

Zeitumstellung

f

TOTAL-Räumungsverkau

Fashioncult · Kapuzinerstraße 4 · 55411 Bingen Tel. 06721 / 49 77 280 · www.fashion-cult.de ·

BADE -

In der Nacht von Samstag, 28., auf Sonntag, 29. Oktober, werden die Uhren von der Sommerzeit auf die Winterzeit (Normalzeit) umgestellt. Um 3 Uhr werden die Uhren auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Nacht ist also eine Stunde „länger“.

Mantelsonntag Fruchtmarkt 7 / Eingang Rathausstraße 55411 Bingen Tel. 06721/707773


AKTUELL

20 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Landesweite Demografiewoche

FDP: Bettensteuer neu überdenken

Veranstaltungen in der Stadt

Bingen (red). Die FDP nimmt in einer Pressemitteilung zur Bettensteuer Stellung: „Seit Jahren wird in Bingen versucht, eine Fremdenverkehrsabgabe zur teilweisen Finanzierung der Kosten für den Fremdenverkehr einzuführen. Für die freien Demokraten ist diese Abgabe ein verwaltungstechnisches Ungetüm, denn vor der endgültigen Kalkulation der Abgabe muss festgestellt werden: Wie hoch sind die tatsächlichen Kosten der Stadt Bingen für den Fremdenverkehr? Wie viel Mehr-Umsatz machen die Abgabepflichtigen durch den Fremdenverkehr? Wie groß ist der finanzielle Vorteil der Abgabepflichtigen infolge des Fremdenverkehrs? Im Laufe des Jahres 2016 wurden alle Abgabepflichtigen angeschrieben mit der Bitte, sie mögen doch ihren durch Fremdenverkehr verursachten Umsatz angeben. Die Rückläufe hielten sich in Grenzen. Viele Betroffene gaben auch an, sie erzielten keine Umsätze in-

Bingen (red). Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt wieder an der mittlerweile dritten rheinlandpfälzischen Demografiewoche. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern ist ein abwechslungsreiches Programm entstanden. Die unterschiedlichen Veranstaltungen bieten für jede Altersgruppe die Möglichkeit, sich mit interessanten Themen zu beschäftigen. Am Mittwoch, 8. November, 18 Uhr, hält die Psychotherapeutin Anni Braun einen Vortrag zum Thema „Lachen ist gesund“. Dazu eingeladen sind alle Generationen. Die kostenfreie Veranstaltung findet in Kooperation mit der AWO Mitte im AWO Raum (Eingang VHS) am Freidhof statt. Am Donnerstagvormittag, 9. November, 10 - 12 Uhr, sind die älteren Bürger zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung

zum Thema „Sicher Leben im Alter“ ins caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8, eingeladen. Ina Wernet vom Polizeipräsidium Mainz wird über die verschiedenen Formen des Trickbetrugs und des Diebstahls informieren. Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Seniorenbeirats, des Seniorenbüros und des caritas-zentrums St. Elisabeth. Am Samstag, 18. November, 15 - 18 Uhr, findet ein kostenloser Schnuppernachmittag zum Thema „Selbstbehauptung“ für alle Interessierten ab 40 Jahren und älter in Kooperation mit dem Teakwondo Club Bingen statt. Diese Veranstaltung findet in der Rheinauenhalle, Mainzer Str. 437, Gaulsheim, statt. Sportkleidung und Sportschuhe werden dringend empfohlen. Anmeldung unter Tel. 06721–184 606 oder per mail anette.massmig@bingen.de.

Fremdenverkehrsabgabe sei kompliziert, ungerecht und führe zu einer Klagewelle folge des Fremdenverkehrs. Die Verwaltung muss nun über das Finanzamt die Umsätze der betroffenen Abgabepflichtigen ermitteln und dann schätzen, wie hoch wohl der Umsatzanteil ist, der aus dem Tourismus rührt. Man kann sich vorstellen, dass dies kompliziert, mühsam und oft nicht zutreffend ist. Schon allein dadurch erhöht sich das Risiko, dass die Abgabenbescheide nicht anerkannt werden und gegen sie Klage erhoben wird. Vor einigen Jahren hat Bingen, ebenso wie Trier, versucht, über eine Bettensteuer diejenigen zur Kassen zu bitten, die wirklich unzweifelhaft einen Vorteil durch die Binger Fremdenverkehrsaufwendungen haben: die Touristen. Leider scheiterte die damalige Satzung vor dem Bundesverwaltungsgericht, weil versäumt wurde, eine Unterscheidung zwischen Übernachten von Touristen und beruflich bedingten Übernachtungen in die Satzung ein-

zubauen. Die Stadt Trier hat nun einen zweiten Versuch gestartet, Einnahmen über eine Bettensteuer in Höhe von 3,5 % des Übernachtungspreises zu erzielen. Die Erhebung einer Bettensteuer ist ohne großen Verwaltungsaufwand möglich. Geht man von nur 80.000 touristisch bedingten Übernachtung pro Jahr aus mit einem durchschnittlichen Preis von 40 Euro je Übernachtungsgast, so ergäbe sich ein Aufkommen in Höhe von 112.000 Euro jährlich. Die Freien Demokraten haben deshalb für die kommende Ratssitzung den Antrag gestellt, sich über den neuen Vorstoß von Trier zu informieren und auf der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss über die Einführung einer Bettensteuer zu diskutieren. Die Fremdenverkehrsabgabe wäre, wenn erneut einer Bettensteuer zugestimmt würde, vom Tisch.“

Antworten erwünscht Vorfreude auf Umfrage zur Attraktivität des Binger Walds das kommende Frühjahr

Bingen (red). Seit knapp drei Wochen liegen in den Binger Forsthäusern Heiligkreuz, Lauschhütte und Jägerhaus sowie an den Parkplätzen Bodmannstein und Josefsbrünnchen Umfrage-Flyer aus, in denen die Besucher kurz ihre Meinung zum Binger Wald äußern können. Gefragt wird beispielsweise, wie oft der Stadtwald

besucht wird, mit wie vielen Personen und aus welchem Grund man dort ist, von wo man angereist ist, was am besten gefällt und welche Verbesserungsvorschläge es gibt. Die Verwaltung wertet die Antworten entsprechend aus und nimmt die Anregungen dankend entgegen.

30.000 Tulpen wurden im Hafenpark gesetzt

Kinofans wählen Kinoprogramm 41 Filme stehen zur Wahl Bingen (red). Die Binger Kinofans haben ihre Filmvorschläge für das erste Halbjahr 2018 im KiKuBi-Programmkino gemacht und ab sofort kann jeder mitwählen. Wie das geht? Online unter www.kikubi.de/ voting durch Häkchensetzen und analog durch Ausfüllen von Papierstimmzetteln im Kinofoyer. Maria Seliger, im KiKuBi-Vorstand für Filmdisposition zuständig, freut sich über die vielen vorgeschlagenen Titel: „Wir haben geprüft, von welchen wir die Vorführrechte erhalten und können jetzt insge-

samt 41 Filme zur Wahl stellen - davon 32 aktuelle Spielfilme und neun Dokus. Jeder kann bis zum 7. November bis zu sieben Stimmen für aktuelle Filme und zwei für Dokus abgeben. Danach stricken wir aus den Favoriten das Programm, das sich neben den Votingsiegern auch aus Kooperationen und Eigenkreationen des Vereins zusammensetzt.“ Spätestens zum letzten Film vor Weihnachten, „Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste“, soll das neue Programm druckfrisch vorliegen.

Oberbürgermeister Thomas Feser und Mitarbeiter des Gartenamts freuen sich bereits jetzt auf die blühende Pracht im kommenden Frühjahr.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Obwohl jetzt erst einmal der Winter vor der Tür steht, kann man sich doch schon auf das kommende Frühjahr freuen, wenn im Binger Hafenpark 30.000 Tulpen (bestehend aus vier verschiedenen Sorten) erblü-

hen werden. Zum zehnjährigen Jubiläum der Landesgartenschau, das die Stadt 2018 feiert, wird es am Rheinufer wieder leuchtend bunt. Am Donnerstag sorgte eine niederländische Tulpenpflanzmaschine dafür, dass die Zwiebeln,

60 Stück pro Quadratmeter, fachgerecht in den Boden kamen. Zehn verschiedene „Pflanzbilder“ für insgesamt 40 Felder hat das Gartenamt erstellt, wie Gartenamtsleiter Jürgen Inboden erklärte.


25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 21

OHNE ZINSEN FINANZIEREN1, 2 BIS ZU

5 JAHRE

GARANTIE2, 3

3.000,– € PREISVORTEIL4

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

DIE ON SONDERMODELLE

TOP AUSGESTATTET UND BESTENS VERNETZT. Erleben Sie Konnektivität auf höchstem Niveau: Sichern Sie sich jetzt ganz ohne Zinsen1, 2 eines unserer top ausgestatteten Opel ON Sondermodelle mit bis zu 3.000,– € Preisvorteil4 und 5 Jahren Garantie2, 3. Fahren Sie Ihr Wunschmodell Probe und vernetzen Sie Ihr Smartphone komfortabel mit dem Fahrzeug – dank neuester Technologien und Funktionen: flleistungsstarker WLAN Hotspot5 flKompatibilität mit Apple CarPlay™6 und Android Auto™6 flOpel OnStar – Ihr persönlicher Online- und Service-Assistent5 Jetzt die attraktiven Konnektivitätsfeatures bei einer Probefahrt erleben!

UNSERE FINANZIERUNGSANGEBOTE INKLUSIVE PREISVORTEIL4

für den Opel Corsa ON, 3Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 1.450,– €, Gesamtbetrag*: 14.490,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 7.676,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 13.040,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 14.490,– €.

für den Opel Corsa ON, 5Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 159,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 1.500,– €, Gesamtbetrag*: 15.200,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 159,– €, Schlussrate: 7.976,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 13.700,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 15.200,– €.

für den Opel Astra 5-Türer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 199,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.700,– €, Gesamtbetrag*: 20.720,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Schlussrate: 10.856,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 18.020,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 20.720,– €.

für den Opel Astra Sports Tourer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 199,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.400,– €, Gesamtbetrag*: 21.620,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Schlussrate: 12.056,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 19.220,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 21.620,– €.

für den Opel Mokka X ON, 1.6, 85 kW (115 PS) Start/Stop Manuelles 5-GangSchaltgetriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 199,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.950,– €, Gesamtbetrag*: 22.200,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Schlussrate: 12.086,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 19.250,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 22.200,– €.

* Summe aus Anzahlung, monatlichen Raten und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,5-4,4; CO2-Emission, kombiniert: 104-102 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,5-5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,6-4,5; CO2-Emission, kombiniert: 105-103 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6-8,5; außerorts: 5,6-5,5; kombiniert: 6,7-6,6; CO2-Emission, kombiniert: 155-153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

¹ Zinslose Finanzierung bei einer Laufzeit von 37 Monaten. ² Gültig für Kaufvertragsabschlüsse bis 31.12.2017. Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten oder Aktionen. ³ 2 Jahre Herstellergarantie + 3 Jahre Anschlussgarantie „Opel FlexCare Komfort“ gemäß Bedingungen unter opel.de/service/garantie/flexcare.html. 4 Modellabhängiger Preisvorteil der ON Sondermodelle, z. B. bis zu 3.000,– € für den Astra ON, gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Basismodell mit Opel FlexCare Komfort Paket. 5 Die Nutzung der OnStar Services erfordert eine Aktivierung, einen Vertrag mit der OnStar Europe Ltd. und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN Hotspot erfordert einen Vertrag mit dem mit OnStar kooperierenden Netzbetreiber. Im Anschluss an die jeweiligen Testphasen werden die OnStar Services kostenpflichtig. 6 Apple CarPlay™ ist eine registrierte Marke der Apple Inc., Android Auto™ ist eine registrierte Marke der Google Inc.


AKTUELL

22 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Vogelwelt Winzertanzgruppe auf großer Fahrt braucht Unterstützer Besuch des Olivenfestes und Tanz im Hafen von Girne Nistkastenbausätze für Vogelfreunde Gaulsheim (red). Mit dem Star (Sturnus vulgaris) kürte der NABU einen allseits bekannter Singvogel zum Vogel des Jahres 2018. Obwohl der Gesangskünstler weit verbreitet ist, nehmen die Bestände des Stars bedenklich ab, wie es für so viele heimische Vogelarten gilt. Der Mangel an Brutplätzen und Nahrungshabitaten macht es selbst Allerweltsarten zunehmend schwer, in einer von industrieller Landwirtschaft geprägten Landschaft zu überleben. „Es fehlen alte Baumbestände mit Bruthöhlen, Heckenstrukturen mit Beerenfrüchten, insektenreiche Wiesen und Weiden“, erläutert Auenservice-Leiterin Irene Glatzle die Not der gefiederten Sänger. Schutzgebiete, wie sie der Auenservice in den Rheinauen betreut,

stellen daher unerlässliche Rückzugsgebiete für zahlreiche Arten dar. Doch auch in Siedlungsbereichen schlummert ein großes Potential. Ein naturnah gestalteter Garten mit heimischen Gewächsen bietet verschiedensten Wildtieren Unterkunft und Nahrung und ermöglicht spannende Naturbeobachtungen. Wer heimischen Singvögeln eine Zuhause bieten möchte, kann einfache Nistkastenbausätze für Höhlenbrüter wie Meisen, oder Halbhöhlenbrüter wie Rotschwänzchen beim Auenservice im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen erhalten. Mit etwas Glück können so im kommenden Frühjahr schon die ersten gefiederten Untermieter beobachtet werden.

Hildegard-Kreisel ist komplett Neues Hinweisschild erläutert Details

Tanz der Winzertanzgruppe im Hafen von Girne.  Bingen/Girne (red). In diesem Jahr nahm der Bürgermeister der Stadt Girne in Nordzypern, Nidai Güngördü, an der Winzerfesteröffnung teil. Die Darbietung der Winzertanzgruppe gefiel ihm so gut, dass er spontan eine Einladung für das Olivenfest aussprach. Oberbürgermeister Thomas Feser entsprach genauso spontan diesem Wunsch. So ging es dann nach Zypern. Bevor es zu dem ersten Auftritt kam, stand ein Defilee durch die Strassen von Girne im Programm. Sofort, nachdem die Tanzgruppe dem Bus entstiegen war, umgab sie eine Schar von Fotografen und Reportern, die sie alle unbedingt ablichten wollten. Auch deutsche Familien, die ihren Urlaub auf Zypern verbrachten, lasen in der Zeitung von den Auftritten und sind extra angereist,

um die Binger Winzertanzgruppe tanzen zu sehen. Nach der Eröffnung des Olivenfestes hatte die Winzertanzgruppe ihren ersten Auftritt, der mit Bravour auf einer für sie ungewohnt großen Bühne erledigt wurde. Nach der Besichtigung einer mittelalterlichen Festung empfing Bürgermeister Nidai Güngördü die Binger Gäste. Vorsitzender Wolfgang Metz überbrachte die Grüße von OB Thomas Feser und überreichte dem Bürgermeister von Girne die Binger Fahne, den „Binger Mäuseturm“ als Teelicht sowie einen Bildband von Bingen mit den Unterschriften von allen Teilnehmern. Bürgermeister Güngördü überreichte Metz ein Bild sowie ein Album des 5. Uluslararasi Zeytin Karikatur-Wettbewerbs 2016. Jeder Teilnehmer erhielt eine Tasche mit Erinnerungen aus

Foto: privat Girne. Ruhsen Lorey, die mit ihrem Mann Matthias und ihren Kindern in Girne Urlaub machte, übernahm die Rolle der Dolmetscherin. Die Winzertanzgruppe tanzte vor der Atatürk Statue im Hafen und anschließend im Festival Gelände in Zeytinlik. Das Klostergelände von Bellapais Manastiri Gezisi wurde besichtigt, wo auch ein uraltes griechisch römisches Schiffswrack angeschaut werden konnte. Noch lange wird die Winzertanzgruppe von dieser ereignisreichen, wunderbaren Reise erzählen können. Konnten sie doch alle die Gastfreundschaft der nordzypriotischen Türken erfahren, die sie in dieser Art und Weise nicht erwartet hatten. Somit hatte auch das überreichte Gastgeschenk seinen Zweck erfüllt.

OB begrüßt Erstsemester Gute Kontakte zwischen Technischer Hochschule und Verwaltung Oberbürgermeister Thomas Feser am neuen Hinweis-Schild des Hildegard-Kreisels.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Ein neues Hinweisschild am Hildegard-Kreisel erläutert die künstlerischen Details der Skulptur „Wie eine Feder im Windhauch Gottes“. „Dies ist für mich ein schöner Anlass, mich nochmals ganz herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen sowie Institutionen zu bedanken, die es ermöglicht haben, den Kreisel Vorstadt/Hospitalstraße in den Hildegard-Kreisel umzugestalten“,

so Oberbürgermeister Thomas Feser. Sein Dank geht hierbei auch an Lothar Pickert und die Langenlonsheimer Metallbaufirma Graffe für die künstlerische und handwerkliche Ausführung. Anlässlich seines 50. Geburtstages hatte sich der Stadtchef anstelle von Geschenken eine Beteiligung daran gewünscht, den Entwurf für eine Hildegard-Skulptur des Binger Künstlers Pickert zu realisieren.

Einfach tierisch Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Nach seiner Begrüßung ließ es sich Oberbürgermeister Thomas Feser nicht nehmen, den ErstsemesterStudenten der TH Informationsmaterial über Bingen zu überreichen.  Foto: Stadt Bingen (red). „Ich freue mich sehr, Sie hier im Burghof der Stadt willkommen zu heißen“, begrüßte Oberbürgermeister Thomas Feser die zahlreichen Erstsemester der Technischen Hochschule. „Es ist schön, dass Sie hier in unserer Stadt studieren wol-

len. Auch seitens der Verwaltung haben wir ein sehr gutes Verhältnis zur TH und verschiedene Projekte stoßen wir gemeinsam an“, so das Stadtoberhaupt. Dabei lud er die Studierenden ein, die Gernsback-Ausstellung im Museum am Strom, die auf die Zu-

sammenarbeit mit der TH Bingen zurückgeht, zu besuchen. Dass Bingen als Stadt des Weines sich einen guten Ruf geschaffen hat, ließ er ebenfalls nicht unerwähnt, bevor er den jungen Studenten alles Gute für die Zukunft wünschte.


25. Oktober 2017 | KW 43

Mario‘s Dienstleistungsservice Garten- und Kleinbaggerarbeiten Rheinstr. 35 55424 Münster-Sarmsheim

Neue Binger Zeitung | 23

Reisen und genießen Tages-erleben u. Konzertfahrten

Mehrtagesfahrten 2017 Mehrtagesfahrten

2017/2018

Wir fahren zu folgenden Weihnachtsmärkten:

Tel.: 0162 6230117 Mail: mds.2017@web.de

Kleinbaggerarbeiten jeglicher Art – Abbruch | Garten | Feld Acker rund ums Haus | Wurzelstock-Komplettrodung

Lerninstitut Plath & Höning GbR

Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und Wirtschaft für Schüler, Studenten und Auszubildende 55442 Roth bei Stromberg E-Mail: kontakt.liph@gmail.com Telefon: 0171-3853104 ganztags

Ihr Pro spe kt in unser er Zeitu ng? Nicht s leich ter als das!

E 01.12. Mittelaltermarkt Esslingen € 28,00 02.12. Weihnachtsmarkt Trier € 20,00 R 03.12. Weihnachtsmarkt St. Wendel € 22,00 L 08.12. Zauberhafter Advent Erbach/Odenwald 01.12. – 04.12.2017 Weihnachtsshopping München inkl. Glühwein, Kaffee u. Kuchen € 36,00 E ****Hotel Leonardo München-City-West, Reise09.12. Weihnachtsmarkt Monschau € 25,00 inkl. Fr, Brauereibesichtigung mit Freibier 30.04. – 03.05.2017 Zur Tulpenblüte nach Holland B17.05.preis – 22.05.2017 Schweizer Alpenpanorama 09.12. Weihnachtsmarkt Valkenburg € 34,00 Stadtrundfahrt – Auffahrt Olympiaturm u. ***München Hotel Forclaz, Reisepreis inkl. HP – ***Ibis Hotel Rotterdam, Reisepreis inkl. HP, Stadt- E***Hotel– Bellevue inkl. Eintritt Gemeindegrotte – Stadtrundfahrt Garmisch-Partenkirchen – Nutzung Stadtführung Luzern – Schifffahrt – Fahrt mit der Jungfraubahn und Hafen-Rundfahrt Rotterdam – Eintritt Keukenhof 10.12. Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen € 27,00 Grindelwald – Fahrt im Fitnessbereich Goldenpass Classic Zweisimmen€–318,00 Wellnessund – Besuch Käserei und Holzschuhwerkstatt € 359,00 NMontreux – Fahrt im Mont Blanc Express Martigny – Chamonix – 15.12. Weihnachtsmarkt Gelnhausen € 23,00 10.12. – 14.12.2017 Weihnachtliches Erzgebirge/Prag - Bahnfahrt – Zermatt € 678,00 16.12. Frankfurt – Weihnachtsmarkt € 20,00 *** Täsch Landhotel, Reisepreis inkl. HP, Begrüßungs17.12. Darmstädter Sylt Weihnachtsmarkt € 20,00 30.06. – 03.07.2017 – St. Peter Ording & Meer G06.07.punsch, – 10.07.2017 Reisehit fahr dochPrag, mit! Ortsführung Seiffen, –Reiseleitung **** Hotel an der Havel, Reisepreis inkl. HP, Eintritt IGA 22.12. Christkindlesmarkt Limburg 19,00 Eintritt Schauwerkstatt, Uhrenmuseum € Berlin 416,00– ***Hotel Pfahlershof, Reisepreis inkl. HP,€ReiseleiE

Eintritt u. Führung Schiffshebewerk – Floßfahrt inkl. Kaffee u. tung Sylt u. St. Peter Ording - Fährüberfahrt Römö28.12.17 02.01.18 Silvestertage in Niedersachsen – Führung– Barockschloss Oranienburg – freie Nutzung NKuchen Geschenkidee!! List –Geschenkidee!! Bahnfahrt Westerland-Niebüll – Nutzung **** Ringhotel Niedersachen, Reisepreis inkl.€ HP,434,00 Wellnessbereich Silvesterfeier „ All inklusive“ mit Live Musik und Tanz € 362,00 I Hallenbad u. Sauna

01.04.18 Soy Luna – Live Show – Frankfurt - Führung Schloss Corvey - Stadtführung Höxter, Bad Vogt´s Reisen GmbH 55430 Urbar, Wiesplätz 8 Tel. 06741/1361 € 81,75 E Karlshafen u. Holzminden - Führung Porzellanmanu20.07.18 Helene Fischer LIVE – faktur Fürstenberg, uvm. € 668,00 www.vogtsreisen.com info@vogtsreisen.com S 21.04. – 26.04.18 Gardasee – Venedig und seine Inseln Frankfurt Commerzbank Arena € 90,80 weitere Konzertfahrten: www.vogtsreisen.com

S E N

**** Hotel Savoy Palace Riva del Garda, Reisepreis inkl. HP, Schiff-fahrt Riva-Torbole – Besuch Weinkellerei und Grappa Brennerei mit Verkostung – Besuch Venedig mit Reiseleitung, uvm.

Vogt‘s Reisen GmbH · 55430 Urbar b. Oberwesel, Wiesplätz 8 · Tel. 06741/1361 www.vogtsreisen.com

info@vogtsreisen.com

Renate Golombek · Alte Steige 10A · 55442 Stromberg · Tel. 06724/269

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.

Sie möchten Ihr Haus verkaufen?

 Bingen und Bad Kreuznach: Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Herr Dahlhaus hilft Ihnen gerne dabei!

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

Dies bieten wir:

Zusätzliche Auslegestellen:

● kostenfreie Einwertung ● zielorientierte Vermarktung ● Erstellung Notarvertrag ● kostenfreier Energieausweis ● Einzelbesichtigungen ● Gespräche mit Interessenten,

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Notar und Ämtern

Jan Rickel Immobilien · An der Wolfskaut 3 · 55411 Bingen am Rhein · www.rickel-immo.de · info@rickel-immo.de

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de.

Am 29.10. geöffnet von 13 - 18 Uhr. B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di.-Sa. Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3 ab 17 Uhr Tel.: 06708-22 05 Fr. u. Sa. Hausge. Spansau auf Vorbestellung Bingen- Sponsheim

Straußwirtschaft Do./Fr./Sa. Zum “Kuhkapellchen“ ab 17 Uhr Weingut Zirkel GbR Römerstr. 51 Tel.: 06721-99 44 31 Wir haben bis 09.12.2017 geöffnet.

Gensingen Weinhaus Hess/Fam. Luy Di.-So. ab 16 Uhr Binger Straße 3, Tel.: 06727-437 zusätzl. So./Fe. Wir schließen; 11 - 14 Uhr Letzter Öffnungstag: 26.11.2017; Mo. Ruhetag Gutscheine können noch bis dahin eingelöst werden. Wir freuen uns noch über viele Gäste, bitten um Vorreservierung.

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ Gardinen | Sonnenschutz ■ Akustiklösungen | Polster ■

Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Lesebühne

Neue Spuren vom Schinderhannes Seltsame Vorkommnisse in der Lauschhütte im Binger Wald Lauschhütte (red). Hoch oben über dem Rheintal gibt es Gerüchte, dass der seit Jahrhunderten gefürchtete Schinderhannes gesichtet worden sei. Und tatsächlich treibt der legendäre Räuberhauptmann wieder sein Unwesen auf dem Hunsrück: Im historischen Dinnerkrimi „Der goldene Stieglitz“ jedenfalls folgen die Gäste der Lauschhütte seinen Spuren.

Bacharach. Am Freitag, 27. Oktober, 15.30 Uhr, ist im Café Lurelei Frauenpower angesagt. Die Autorinnen der Lesebühne Schiefertafel veranstalten ein literarischmusikalisches Feuerwerk für die Frauen, die das Wesen ihrer Weiblichkeit mit all seinen Facetten ergründen und verstehen wollen.

Malteser

Vier Akte humorvolles Schauspiel, drei Gänge köstliche Speisen und mindestens zwei Morde sind die Zutaten für das ungewöhnliche Rezept, nach dem viermal in diesem Herbst ein ungewöhnliches Menütheater zubereitet wird. Am 27. und 28. Oktober sowie am 10. und 11. November findet der Dinnerkrimi statt, Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Weitere Informationen und bewegte Bilder sind auf der Seite schinderhanneskrimi.de zu finden, Karten für das Menütheater zum Preis von 69 Euro kann man dort oder telefonisch unter 06724-6038013 bestellen.  Foto: Veranstalter

Weiler. Am Donnerstag, 26. Oktober, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD Gruppe der Malteser um 18.45 Uhr im Malteserheim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessenten sind herzlich zu einem Schnupperabend eingeladen.

Erbrecht Rhein-Nahe. Die Gleichstellungsbeauftragte der VG Rhein-Nahe lädt am Dienstag, 21. November, 19 Uhr, Sitzungssaal der VG, Koblenzer Straße 18, Bingerbrück, zu einem Vortrag „Irrungen und Wirrungen des deutschen Erbrechts - wie Sie sicher und steuersparend das Erarbeitete vererben“ ein.

Funzelwanderung Bacharach. Bei Laternenschein durch die Altstadt am Freitag, 27. Oktober, 18.30 Uhr. Geführte Tour, Preis: 7 €. Treffpunkt: Tourist-Information, Oberstraße 10, Kontakt: Rhein-Nahe Touristik, Tel. 06743-919303; E-Mail: info@ rhein-nahe-touristik.de.

Spielezeit Münster-Sarmsheim. An jedem 2. Freitag im Monat, 19 Uhr, von Oktober bis April, veranstaltet das Familienzentrum in der Domäne Münster-Sarmsheim, Schulstraße 13, einen Spieleabend. Gelegenheitsspieler, Vielspieler oder Zocker ab 12 Jahren aus der Region können ihr Lieblingsspiel vorstellen oder einfach mitspielen.

Konzert Waldalgesheim. Der Orchesterverein Harmonie gibt am Samstag, 18. November, 20 Uhr, in der Keltenhalle sein Jahreskonzert. Es steht unter dem Motto „Ruhm durch Musik“. Mitwirken werden das Jugendorchester und die Oldies.

CCW Frauentreff Weiler. Am Freitag, 3. November, 19 Uhr, treffen sich die CCW Frauen zum Stammtisch im Gutsausschank Erik Grünewald. Weihnachtsfeier am Freitag, 8. Dezember, bei Markus Schäfer. Verbindliche Anmeldung bis 17. November bei Rosi Schäfer oder Birgit Donat.

KW 43 | 25. Oktober 2017

FWG-Federweißerabend im Anglerheim Rückblick auf Stromberger Kalkwerk / Ofen in diesem Jahr gesprengt Waldalgesheim (red). Der traditionelle Federweißerabend der FWG Waldalgesheim und Genheim fand im von Birgit Bremmer-Schmidt liebevoll herbstlich geschmückten Anglerheim statt. Zur leiblichen Stärkung gab es neben Federweißen vom Weingut Gerald Theobald Heringe mit Pellkartoffeln, Hausmacher Wurst und Brot, so dass jeder auf seinen Geschmack kam. Höhepunkt des Abends war ein Rückblick von Ortwin Seibert auf Aufstieg und Niedergang des Strom-

berger Kalkwerks. Seibert war 41 Jahre im Kalkwerk beschäftigt, zunächst als Verantwortlicher für die Elektoanlagen, später als stellvertretender Betriebsleiter. Die letzten zwei Jahren war er mit der Überwachung der Stilllegung und des Rückbaus des Werkes beauftragt. Dies fand einen traurigen Höhepunkt Anfang Februar 2017 in der Sprengung der Ofenanlage. Dem Vortrag von Seibert gaben die phantastischen Fotos von Sabine Ewers Leben und Sub-

stanz. Frau Ewers hat die Gabe, die einmalige Schönheit der Natur des Kalkwerks und insbesondere dessen Seen und Gewässer einzufangen, aber auch die Dekadenz des Abbruchs mit all seinen traurigen Facetten im Bild festzuhalten. Ein denkwürdiger Abend. Viele fragten sich nach diesem Vortrag, ob dem Waldalgesheimer Bergwerk dasselbe Schicksal bevorstehe. So klang der Abend in intensiven Gesprächen mit Ausblicken in Vergangenheit und Zukunft aus.

Federweißenabend mit Ehrungen CDU Ortsverband feiert / Infos über aktuelle Themen Waldalgesheim (red). In „Sven`s VinoRant“ in Waldalgesheim-Genheim konnte der Vorsitzende Otfried Lang die zahlreich erschienen Mitglieder und Freunde des CDU Ortsverbandes Waldalgesheim und Genheim begrüßen. Zur besonderen Freude der Teilnehmer trug der Blitzbesuch der Bundestagsabgeordneten Ursula Groden-Kranich bei. Für die KreisCDU war deren stellvertretende Vorsitzende Ingeborg RosemannKallweit, die auch die Ehrungen moderierte, mit dabei. Sodann wurden die Mitglieder Heide Ebert und Monika Seitz für 25 Jahre in der CDU jeweils mit einer

Urkunde und dem Ehrenabzeichen in Bronze, sowie Günter Piroth für 10-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und dem CDU-Erkennungszeichen ausgezeichnet. In Vertretung des Ortsbürgermeisters Stefan Reichert berichtete Otfried Lang in seiner Funktion als Ortsbeigeordneter über aktuelle Themen aus Waldalgesheim und Genheim: Einweihung des neuen Rathauses am Dorfplatz, Fertigstellung des Baugebietes „Waldstraße III“ seit Ende September, Bauantrag zum Neubau eines Kabinentraktes mit Bewegungshalle auf dem Sportgelände, Planung zur Errichtung eines Kinderhortes,

das geplante Seniorenwohn- und Pflegeheim wird nach Vorlage der Baugenehmigung mit den Bauaktivitäten beginnen, die Neugestaltung des Schulplatzes an der „Alten Schule“ in Genheim ist auf einem guten Weg der Realisierung. Auf der Agenda stehen als nächste Aktivitäten, so Otfried Lang, das Dart-Turnier unter dem Motto „Dart spielen mit Spaß!“ für Jedermann am Freitag, 17. November, in der Rattener Stube der Keltenhalle (Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr, Startgeld 6 Euro) und der CDU-Neujahrsempfang mit der stv. Bundesvorsitzenden Julia Klöckner MdL am 10. Januar 2018.

Termine VG Rhein-Nahe Buchvorstellung Waldalgesheim. Kurt Hochgesand stellt sein Buch „Waldalgesheim – Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde“ bei einem Gemeindeabend anlässlich des 500. Reformationsjubiläums am Freitag, 27. Oktober, 19.30 Uhr, im Ev. Gemeindehaus vor.

Pilzexkursion Weiler. Am Sonntag, 29. Oktober, 10 Uhr, bietet die Naturschutzgruppe eine Pilzexkursion an. Treffpunkt ist am Parkplatz der Grundschule Heilig-Kreuz. VG Gau-Algesheim

Kindersachenbasar Ober-Hilbersheim. Am Sonntag, 19. November, 11 - 13 Uhr, findet in der Sport- und Kulturhalle ein Kindersachenbasar statt. Einlass für Schwangere ab 10.15 Uhr, Nummernvergabe am 10. November, 17 bis 18 Uhr, im ev. Gemeindehaus. Der Erlös ist zu Gunsten des Gemeindekindergartens und der Grundschule Welzbachtal.

Altersimmobilien Gau-Algesheim. Am Donnerstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr, beschäftigt sich die VHS in einem Vortrag mit Altersimmobilien. Die Veranstaltung findet in der Rathausscheune statt. Gebühr 5 €. VG Sprendlingen-Gensingen

Kindergottesdienst Gensingen. Der nächste ökumenische Kindergottesdienst ist am Sonntag, 12. November, 10.15 Uhr. Der Gottesdienst beginnt in der Kirche und wechselt dann mit den Kindern ins Gemeindehaus zum Kindergottesdienst.

Kleiderkammer Gensingen. Die Kleiderkammer, Bahnhofstr. 1 (ehemalige Metzgerei Wendel), hat am Donnerstag, 26. Oktober, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Berechtigungsschein mitbringen. Abgabe der Spenden nur nach telefonischer Absprache unter Tel. 0152-53691258. Benötigt werden Damen Winterpullover in den Größen S, M, L, XL.

Faszien-Yoga Grolsheim. Der TuS startet in der Nahelandhalle einen neuen Gesundheitskurs, Faszien-Yoga, am Freitag, 3. November, 11.40 Uhr – 13 Uhr. Dauer: 9 x 75 Minuten, Kosten: 28 € Mitglieder, 38 € Nichtmitglieder. Anmeldung: Karin Maurer, Tel. 06724-5993040.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 43 gültig ab 23.10.2017

Pfanni Mini KartoffelKnödel (1 kg = 2.93) 440-gPackung

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.60) 2-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

10% Gratis

2 Liter Italien: Tafeltrauben rosé »Red Globe«, Kl. I 1 kg

Aktionspreis

1.99

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

1.79

Aktionspreis

1.59

Deutschland: Speisekartoffeln Sorte und Kocheigenschaft: siehe Etikett, Qualität I, (1 kg = 0.44) 2,5-kg-Beutel

1.29

1.19

Aktionspreis

Peru/Argentinien: Heidelbeeren Kl. I, (100 g = 1.27) 125-g-Schale

Aktionspreis

20% gespart

Deutschland: Hagel Äpfelchen Sorte: siehe Etikett, (1 kg = 1.19) 1,5-kg-Beutel

Thüringer Blut- oder Leberwurst 100 g

Aktionspreis

RinderBeinscheiben vom Jungbullen 1 kg

Tafelspitz vom Jungbullen 1 kg

Aktionspreis

SchweineStielkotelett 1 kg

0.79

29% gespart

5.99

Beste Wahl

Aktionspreis

1.11

Müller Joghurt mit der Ecke versch. Sorten, (100 g = 0.19-0.26) 113-150-gBecher 50% gespart

0.29

Bärenmarke Haltbare Alpenmilch versch. Sorten, 1,5/3,8% Fett 1-l-Packung 11% gespart

0.88

Dallmayr Kaffee Classic oder Jacobs Krönung gemahlener Bohnenkaffee, (1 kg = 7.98) 500-g-Packung 33% gespart

3.99

Granini Trinkgenuss versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat 1-l-PET-Fl.

44% gespart

11.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

0.99

Original Wagner Steinofen Pizza, Pizzies, Flammkuchen oder Piccolinis versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.37-6.64) 250-380-gPackung

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

Aktionspreis

0.79

Aktionspreis

4.44

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Campofrio Serrano-Schinken 100 g

23% gespart

Frau Antje Pikantje holl. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

42% gespart

1.99

16% gespart

1.66

Beck‘s versch. Sorten, (1 l = 1.00-1.26) 20 x 0,5/24 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10/ 3.42 Pfand

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

36% gespart

9.99

Pluma Kochschinken Premium Cru 100 g

0.69

Aktionspreis

1.49

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93




26 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Ein Teil mehr im Einkaufswagen für den Kinderschutzbund Lions Club bat am Samstag im Globus Gensingen um Spenden

䈀攀爀甀昀攀 洀椀琀 娀甀欀甀渀昀琀⸀ 䘀‫ﰀ‬爀 䴀攀渀猀挀栀攀渀 洀椀琀 䰀攀椀搀攀渀猀挀栀愀昀琀⸀ 䐀椀攀 匀瀀攀搀椀琀椀漀渀 匀挀栀洀攀氀稀攀爀 椀猀琀 攀椀渀 稀甀洀 最爀 琀攀渀 吀攀椀氀 渀愀琀椀漀渀愀氀 愀最椀攀爀攀渀搀攀猀 䘀愀洀椀氀椀攀渀甀渀琀攀爀渀攀栀ⴀ 洀攀渀 洀椀琀 挀愀⸀ ㈀   䴀椀琀愀爀戀攀椀琀攀爀渀⸀ 䴀椀琀 甀渀猀攀爀攀渀 椀渀渀漀瘀愀琀椀瘀攀渀 䰀漀最椀猀琀椀欀欀漀渀稀攀瀀琀攀渀 猀椀渀搀 眀椀爀 猀攀椀琀 ‫ﰀ‬戀攀爀  ㌀㔀 䨀愀栀爀攀渀 昀‫ﰀ‬爀 甀渀猀攀爀攀 䬀甀渀搀攀渀 愀甀猀 䤀渀搀甀猀琀爀椀攀 甀渀搀 䠀愀渀搀攀氀 琀琀椀最⸀

䤀洀 䴀椀琀琀攀氀瀀甀渀欀琀㨀 唀渀猀攀爀攀 䄀甀猀戀椀氀搀甀渀最猀戀攀爀甀昀攀

Unser Foto zeigt das erste Team der Sammler mit Dr. Annette Deynet-Vucenovic (Lions Club Rhein-Nahe), Globus-Werbeleiterin Claudia Müller und Steuerberaterin Nadine Domnick-Perdomo (Lions Club Rhein-Nahe), die mit ihrer Tochter eine weitere, fleißige Sammlerin mitgebracht hat.  Foto: Tobias Dietz Gensingen (bs). 23 Umzugskisten mit genau den Dingen, die der Kinderschutzbund in Bad Kreuznach immer braucht – das ist das Ergebnis der Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen“ des Lions Clubs Rhein-Nahe am vergangenen Samstag. Der Globus in Gensingen hat die Aktion unterstützt, die Mitglieder des Clubs konnten am Haupteingang des Kaufhauses die Kunden ansprechen und sie darum bitten, am Ende ihres Einkaufs ein Teil mehr als ursprünglich ge-

plant im Einkaufswagen durch die Kassen zu fahren. Dieses Extrateil liefert der Lions Club kommende Woche beim Kinderschutzbund ab. Die Verantwortlichen des Kinderschutzbundes hatten den Lions eine Liste erstellt: Batterien, Spültücher, Stubenbesen, Waschmittel, Buntstifte, Näh- und Stopfnadeln, Klebefilme, Nudeln, passierte Tomaten oder Tee bieten einen kleinen Einblick in die Liste. Die Palette reichte also von kleinpreisigen Artikeln bis zu hoch-

wertigen Spenden wie Waschmittel oder Faber-Castell-Stiften, so dass sich fast 800 Spender für die gute Sache fanden. Und auch wenn jeder nur ein kleines Teil gibt, dann wird am Ende etwas richtig Großes daraus. Und so hat die letzte Schicht der freiwilligen Sammler einen ganzen Transporter mit Spenden füllen können. Der Organisator der Aktion, Michael Gundlach, schätzt, dass Waren im Wert von drei- bis viertausend Euro gespendet wurden.

   䬀愀甀昀洀愀渀渀⼀昀爀愀甀 昀‫ﰀ‬爀 匀瀀攀搀椀琀椀漀渀 甀渀搀 䰀漀最椀猀琀椀欀搀椀攀渀猀琀氀攀椀猀琀甀渀最攀渀    䘀愀挀栀欀爀愀昀琀 昀‫ﰀ‬爀 䰀愀最攀爀氀漀最椀猀琀椀欀 ⠀洀⼀眀⤀   䈀攀爀甀昀猀欀爀愀昀琀昀愀栀爀攀爀 ⠀洀⼀眀⤀ 娀甀 樀攀搀攀洀 渀攀甀攀渀 䄀甀猀戀椀氀搀甀渀最猀樀愀栀爀 猀甀挀栀攀渀 眀椀爀 渀攀甀攀Ⰰ 攀渀最愀最椀攀爀琀攀 䄀甀猀稀甀戀椀氀搀攀渀搀攀⸀ 圀攀渀渀 匀椀攀  攀椀渀攀 戀攀爀甀昀氀椀挀栀攀 倀攀爀猀瀀攀欀琀椀瘀攀 猀甀挀栀攀渀 甀渀搀 䰀甀猀琀 栀愀戀攀渀Ⰰ 䰀漀最椀猀琀椀欀 洀椀琀 甀渀猀 最攀洀攀椀渀猀愀洀 愀甀昀 搀攀渀  倀甀渀欀琀 稀甀 戀爀椀渀最攀渀Ⰰ 椀渀昀漀爀洀椀攀爀攀渀 匀椀攀 猀椀挀栀 ‫ﰀ‬戀攀爀 甀渀猀攀爀攀 䄀甀猀戀椀氀搀甀渀最猀戀攀爀甀昀攀 愀甀昀 甀渀猀攀爀攀爀 圀攀戀猀椀琀攀  眀眀眀⸀匀瀀攀搀椀琀椀漀渀ⴀ匀挀栀洀攀氀稀攀爀⸀搀攀⸀

匀瀀攀搀椀琀椀漀渀 匀挀栀洀攀氀稀攀爀 䜀洀戀䠀 䈀椀渀最攀爀 匀琀爀⸀ ㌀㌀   ⴀ   㔀㔀㐀㔀㜀 䜀攀渀猀椀渀最攀渀 洀愀椀氀䀀猀瀀攀搀椀琀椀漀渀ⴀ猀挀栀洀攀氀稀攀爀⸀搀攀 吀攀氀⸀  㘀㜀㈀㜀 ⴀ 㠀㤀㌀㄀    

Menschliche Intelligenz Kabarettist HG Butzko in Schloss Ardeck Gau-Algesheim (red). Am Samstag, 18. November, 19 Uhr, ist der Kabarettist HG Butzko mit seinem Programm „Menschliche Intelligenz“ im großen Saal, Schloss Ardeck, zu Gast. Eintritt: Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 20 Euro. HG Butzko ist Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit

in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Karten im Vorverkauf bei: Schreibwaren Aumüller, Langgasse 21, Creativ-Basteln/Postagentur, Flößergasse 1, Buchhandlung Herr Holgersson, Marktplatz 4, Tourismusbüro in der Rathausscheune (alle Gau-Algesheim) sowie Buchhandlung Wagner, Friedrich-EbertStr. 5, Ingelheim.Foto: Veranstalter

Neu Neu (Logistik) Fachschule Wirtschaft Abschluss: Wirtschaft BETRIEBSWIRT/-IN Fachschule (Logistik) Abschluss: BETRIEBSWIRT/-IN BBS Bingen BBSAzubimesse Bingen auf der auf der Azubimesse in Sprendlingen in Sprendlingen

Hildegard fasziniert auch in USA Reisejournalistin widmet ein Kapitel der Heiligen Bingen (red). Eine der besten USamerikanischen Reisejournalistinnen ist Lori Erickson aus Iowa. Sie hat auf ihren Touren schon vieles gesehen und vieles hat sie tief bewegt, besonders seit sie sich auf Reiseziele mit spirituellem Hintergrund spezialisiert hat. In diesem Zusammenhang war sie auch vor einigen Jahren in Bin-

gen und folgte hier den Spuren der Heiligen Hildegard (ein Artikel hierüber ist auch im HildegardNewsletter September 2014 erschienen). Erickson ist fasziniert von Hildegards Schaffen als Äbtissin, Predigerin, Komponistin, Heilkundige und politische Beraterin und so

hat sie die verschiedenen Orte besucht, an denen die Heilige wirkte. Neben ihrem Blog spiritualtravels.info hat sie mehr als 1.000 Artikel publiziert und nun ist auch ihr neuestes Buch herausgekommen: In „Holy Rover: Journeys in Search of Mystery, Miracles, and God“ bildet ihre Reise nach Bingen ein eigenes Kapitel.

Veranstalter:




25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 27

Aus bi ld un gs m ess e in Sprendlingen Fr. 27.10. - Sa. 28.10.2017, 10 - 17 Uhr, Wißberghalle, Stettiner Str. 1 Grußwort von Bürgermeister Manfred Scherer

Es ist mir eine große Freude, Sie zur zweiten Ausbildungsmesse der Verbandsgemeinde Sprendlingen- Gensingen in der Wißberghalle in Sprendlingen begrüßen zu dürfen. Diese Ausbildungsmesse ist eine ausgezeichnete Möglichkeit

für die Unternehmen, ihre Ausbildungsberufe zu präsentieren und junge Menschen zu werben – auf der anderen Seite ein guter Ort für die Schülerinnen und Schüler, sich gezielt zu informieren oder um auf neue Ideen zu kommen. Mein herzlicher Dank gehört allen Ausstellern und Beteiligten, denn ohne sie würde es diese Messe gar nicht geben!

Tag der Schulen

Tag der Eltern

Freitag, 27.10.17 von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Samstag, 28.10.17 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Manfred Scherer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen

Bundesagentur für Arbeit


28 | Neue Binger Zeitung

KW 43 | 25. Oktober 2017

Wellness Beauty & F i t n e s s

Mainzer Str. 10 55411 Bingen

0174 74 // 87 24 98 24 98 98 01 24

Medizinische & behutsame Fußpflege Wohltuende & entspannende Massagen Vitalisierende Kosmetikbehandlungen Mainzer Str. 10 Maniküre, Pediküre & French 55411 Bingen Anti-Aging & klassische Gesichtsbehandlung 01 74

/

Mediz Wohltu Vitalis M

7 98 98 98

LassenLassen Sie sich bei mir in angenehmer WohlfühlSie sich bei mir in angenehmer Wohlfühlatmosphäre oder bei Ihnen zu Hause atmosphäre oder bei Ihnen zu Hause von Kopf bis Fuß verwöhnen und von Kopf bis Fuß verwöhnen und entspannen Sie vom Alltag. entspannen Sie vom Alltag.

Joggen mit Musik

Nehmen Sie sich Zeit für sich – 8 24 24 24 für 01 74 / Zeit Handy-Nr. Neue www.fusspflege-bingen.de Nehmen Sie sich sie ist kostbar! sie ist kostbar! Individuelle Terminabsprache & Hausbesuche Ihre Janine Laubenthal Janine Laubenthal Gutscheine für alle Behandlungen Ihre

 Physiotherapie  Krankengymnastik am Gerät

sich

ww

Individu G

 Personal Training  Kurse und mehr

STEP – Physiotherapie und ganzheitliches Training Bahnhofstraße 1 | 55411 Bingen | Tel.: 06721 182 57 89 Email: info@die-physiothek.net | www.die-physiothek.net |

individuell – persönlich – nachhaltig

Jutta Nerger Impulse für Sie

Wohlfühlen & Balance Die Anregung der körpereigenen Schwingung fördert Wohlgefühl, Entspannung & Selbstheilungskräfte. www.juttanerger.de – Tel:06725-309337

Früher herrschte die Meinung vor, dass Musik beim Joggen hinderlich sei. Nun kamen Forscher zu der Erkenntnis, dass passend eingesetzte Musik sogar die Laufleistung fördern kann! So stellten Sportwissenschaftler fest, dass Musik sich motivierend auf den Sportler auswirkt. Besonders die Lieblingsmusik steigert die Leistung, weil dabei Glückshormone ausgeschüttet werden. Wobei Stücke in einer Dur-Tonart mehr antreiben als Lieder in

Moll. Außerdem sollte man eher Songs mit einer geraden Taktzahl auswählen, um einen guten Laufrhythmus halten zu können. Ein weiterer Vorteil ist, dass man seinen eigenen Atem dabei nicht wahrnimmt und das Joggen somit leichter fällt. Trotzdem sollte man stets darauf achten, dass man durch zu lautes Musikhören keine Gefahr für sich selber oder andere Verkehrsteilnehmer darstellt. Weber/DEIKE

Neuer Trainingsbereich bei PhysioAktiv am Scharlachberg SabinesAnzRZZW.indd 1

30.10.2009 9:55:41 Uhr

Am vergangenen Wochenende feierte Physio am Scharlachberg seine Neueröffnung und Namensänderung. In gemütlicher Atmosphäre und einem Gläschen Sekt, konnten die Besucher unter Anleitung der speziell geschulten Physiotherapeuten den neuen Trainingsbereich erkunden. In dem neuen Trainingsbereich befinden sich die sogenannten „e-gym“ und fle-xx Geräte. Diese Geräte ermöglichen dem Kunden unter Berücksichtigung der Physiologie und Trainingslehre ein ganzheitliches Training. Hierbei kann man nicht nur seine Kraft und Stabilität verbessern, sondern auch die Flexibilität. Die Praxis bietet im neu eröffneten fle-xx Bereich Kurse an, welche dazu dienen sollen die Flexibilität des Körpers bis in das hohe Alter flexibel und gesund zu halten. Diese Kurse werden von den Krankenkassen als Präventionskurse bezuschusst. Foto: E. Daudistel


25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 29


30 | Neue Binger Zeitung

Der Platz für Fliesen!

KW 43 | 25. Oktober 2017

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr · So. 11-16 Uhr (nur Ausstellung)

MalerMeister

M.D.B. Rolladen- und Fensterfachvertrieb Link Beratung · Lieferung · Montage

Alt- und Neubau Holz- und Kunststoff Tel. (06704) 10 12 · Fax 31 64 55450 Langenlonsheim Mozartstraße 27

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten finanzieren ... betreuen beraten ......finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einer Vielzahl von Bankpartnern Aus Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRÜCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER

Mario‘s Dienstleistungsservice Garten- und Kleinbaggerarbeiten Rheinstr. 35 55424 Münster-Sarmsheim Tel.: 0162 6230117 Mail: mds.2017@web.de

Kleinbaggerarbeiten jeglicher Art – Abbruch | Garten | Feld Acker rund ums Haus | Wurzelstock-Komplettrodung

BESUCHEN SIE UNS JEDEN SONNTAG VON 11:00-14:00 UHR VOR ORT: IM SCHWALG 36 – 55114 BINGERBRÜCK OCH ER • Ihr neues Zuhause für unter 1.000,- Euro R N US NU GE HÄBAR! im Monat* I G N WE ERFÜ • Familienfreundlich V • Individuelle Grundrisse • Voll unterkellert • KFW Effizienzhaus 55 • Keine Maklerprovision! * Repräsentatives Finanzierungsbeispiel

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Heger & Fuhr Real Estate

Tel. 0611 – 360 591 96 www.hegerundfuhr.de

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim Haus III

HF_Anzeige_Green_Living_Bingen_2017_3.indd 1

10.07.2017 12:05:19


in der ützten in der Wortes ützten Wortes

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

kING Kultur- & Kongresshalle · Neuer Markt 5

Aktiv leben für mehr Vitalität und Gesundheit Gesundheitsmesse will Besucher sensibilisieren Ingelheim (dd). Gerade in einer Stadt, in der ein großes Pharmaunternehmen seinen Sitz hat, ist das Thema Gesundheit ein wirtschaftlicher Faktor. So freut sich auch Oberbürgermeister Ralf Claus, dass in der kING (Kultur und Veranstaltungshalle) die erste Messe dieser Art stattfindet. In der neuen Halle mit der besonderen Architektur präsentieren sich die 60 Aussteller. Von Arztpraxen, Kliniken, Sanitätshäuser und Pflegeeinrichtungen über Physiotherapeuten und Hörakustiker bis zum Fitnesscenter sind fast alle Sparten des Gesundheitsbereiches und der Präventivmaßnahmen vertreten. „Rund die Hälfte der Aussteller kommen aus Ingelheim und der näheren Region“, freut sich Veranstalter Karl-Heinz Stoll. Hier werde gezeigt, was die Stadt in diesen Bereichen zu bieten hat. „Ein Gesundheitstourismus ist

VORTRAGSPROGRAmm VORTRAGSPROGRAmm

Samstag, 28.Oktober 2017 Samstag, 28.Oktober 2017 Vortragsraum I Uhrzeit Vortragsraum I Uhrzeit

(Änderungen vorbehalten) (Änderungen vorbehalten)

10:30 10:30

11:15 11:15

12:00

12:00

12:45

12:45

13:30

13:30

14:15

14:15

15:00

15:00

15:45

15:45

16:30

16:30

in Ingelheim nicht erforderlich. Qualität und Quantität stimmen.“ Fachvorträge zu medizinischen Themen und Aktionsprogramme zum Mitmachen sowie ein Gesundheitsparcours mit kostenlosen Gesundheitschecks runden das umfangreiche Angebot bei der ersten Gesundheitsmesse ab. An zwanzig Station in der Halle können sich die Besucher Lunge, Herz oder das Blut checken lassen und das, ohne einen Tropfen Blut abzugeben. Körperfettmessungen gehören ebenso dazu wie Infos zu Venenleiden und Krampfaderdiagnose. „Die Besucher sollen in den Gesundheitsbereichen sensibilisiert werden“, so der Veranstalter. Mit dabei ist die Hospizgruppe Ingelheim mit „Hospiz macht Schule“. Dabei handelt es sich um ein Projekt an Grundschulen, das sich an Kindern in der vierten Klasse richtet. Dabei geht es darum zu ver-

Schlüsselloch-Operationen: Minimalinvasive Eingriffe an Schulter-, Schlüsselloch-Operationen: Knieund Sprunggelenk Minimalinvasive Eingriffe an Schulter-, Dr. Rolf Stein Knie- und Sprunggelenk Chrirugische Gemeinschaftspraxis Dr. Rolf Stein Romanoxski-Thalhofer-Stein Chrirugische Gemeinschaftspraxis

Vortragsraum II Vortragsraum II

Warum brauchen wir Patientenverfügungen und wo sind die Fallstricke Warum brauchen wir Patientenverbeim Ausfüllen dersind Formulare? fügungen und wo die Fallstricke Irmgard Lankau beim Ausfüllen der Formulare? Beraterin für Patientenverfügungen, EhrenIrmgard Lankau amtliche IngelheimEhrenBeraterinder fürHospizgruppe Patientenverfügungen, amtliche der Hospizgruppe Ingelheim Angebote der Hospizgruppe Ingelheim Dr. Paul Hegemann Angebote der Hospizgruppe Ingelheim Palliativmediziner und 1. Vorsitzender Dr. Paul Hegemann der Hospizgruppe Ingelheim Palliativmediziner und 1. Vorsitzender der Hospizgruppe Ingelheim

Sonntag, 29. Oktober 2017 Sonntag, 29. Oktober 2017 Vortragsraum I Uhrzeit Vortragsraum I Uhrzeit

11:15 11:15

Reines Vitamin E in der Hautpflege Antje Miestereck Reines Vitamin in der Hautpflege Hulka S.r.l. für denEBundesverband Antje Miestereck Neurodermities Hulka S.r.l. für den Bundesverband Neurodermities

12:45

Zelle gesund - Mensch gesund. Grundfunktionen der Zelle und ZelleAufgaben gesund - Mensch gesund. ihre Grundfunktionen der Zelle und Dr. n.c. Elmar Finger ihre Aufgaben Alternative Gesundheitsberatung Dr. n.c. Elmar Finger Alternative Gesundheitsberatung

Erholsam wieder schlafen- Frei von Elektrosmog, Handy-Strahlung und Erholsam wieder schlafen- Frei von schädlichen Erdstrahlen Elektrosmog, Handy-Strahlung und Jürgen Schoickert, Andre Schaptke schädlichen Erdstrahlen Elektrosmog-frei leben Jürgen Schoickert, Andre Schaptke Elektrosmog-frei leben

13:30

Trevo The Power of Wellness, 174 der besten natürlichen Zutaten aus aller Welt in flüssiger Form Trevo The Power of Wellness, Martina 174 derBöhme besten natürlichen Zutaten GWF-Pinger & Pinger aus aller Welt in flüssiger Form Martina Böhme GWF-Pinger & Pinger Wenn es Zuhause alleine nicht mehr geht! Die Alteranative zum Pflegeheim „Lieber alsalleine im Heim“ Wenn esdaheim Zuhause nicht mehr Albert Waibel geht! Die Alteranative zum Pflegeheim Promedica Worms/Alzey „Lieber daheim als im Heim“ Albert Waibel Promedica Worms/Alzey

Handy und Smartphone für die Generation 50+ Daniel HandyFriederich und Smartphone für Friederich Online Systeme die Generation 50+ Daniel Friederich Friederich Online Systeme

14:15

Das Schlafapnoe Syndrom und seine Therapieformen - wie schlechter Schlaf unsere Vitalität und Gesundheit Das Schlafapnoe Syndrom und seine beeinflusst Therapieformen - wie schlechter Schlaf Dr. med.Vitalität Dafni Kapnisti-Krüger, unsere und Gesundheit Schlafexpertin beeinflusst Katholisches Klinikum Mainz, Schlaflabor Dr. med. Dafni Kapnisti-Krüger, im St. Hildegardis-Krankenhaus Schlafexpertin Katholisches Mainz, Schlaflabor Lebensund Klinikum Sterbebegleitung im St.und Hildegardis-Krankenhaus Anja Rainer Jaschek

15:00

Gut hören ist kein Geschenk des Himmels mehr Kerstin Brachaus-Mechow Gut hören ist kein Geschenk mechow Naturakustik des Himmels mehr

Kerstin Brachaus-Mechow mechow Naturakustik Vitalstoffcheck ohne Blutabnahme Dipl.Ing. (bio-med.) Jutta Suffner, Heilpraktikerin Vitalstoffcheck ohne Blutabnahme Comed-TT Dipl.Ing. (bio-med.) Jutta Suffner, Heilpraktikerin Comed-TT

Lebensraum Lebens- undJivana Sterbebegleitung Anja und Rainer Jaschek Lebensraum Jivana

Gesundheit fängt bei den Füßen an der Schweizer Luftkissen -Schuh Kurt Hähn Gesundheit fängt bei den Füßen an kyBoot der Schweizer Luftkissen -Schuh Kurt Hähn kyBoot

12:00

12:00

12:45

13:30

14:15

15:00

15:45

15:45

16:30

16:30

Gut hören ist kein Geschenk des Himmels mehr Gut hören ist kein Geschenk des Kerstin Brachaus-Mechow Himmels mehr mechow Naturakustik Kerstin Brachaus-Mechow mechow Naturakustik

brainLight - bauen Sie Stress ab und steigern Sie Ihre Stressresistenz. brainLightSie - bauen Sie Stress ab und Aktivieren Ihre Selbstheilungskräfte, steigern Sie Ihre Stressresistenz. Konzentration und Gedächnis mit der Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte, Entspannungstechnologie brainLight Konzentration und Gedächnis mit der Anton Habl Entspannungstechnologie brainLight Habl GmbH Anton Habl Zelle gesund Mensch gesund. Habl GmbH Grundfunktionen der Zelle und ZelleAufgaben gesund - Mensch gesund. ihre Grundfunktionen der Zelle und Dr. n.c. Elmar Finger ihre Aufgaben Alternative Gesundheitsberatung Dr. n.c. Elmar Finger Alternative Gesundheitsberatung Trevo The Power of Wellness, 174 der besten natürlichen Zutaten aus aller Welt in flüssiger Form Trevo The Power of Wellness, Martina 174 derBöhme besten natürlichen Zutaten GWF-Pinger & Pinger aus aller Welt in flüssiger Form Martina Böhme GWF-Pinger & Pinger Wenn es Zuhause alleine nicht mehr geht! Die Alteranative zum Pflegeheim „Lieber daheim, alsalleine im Heim“ Wenn es Zuhause nicht mehr Albert Waibel geht! Die Alteranative zum Pflegeheim Promedica Worms/Alzey „Lieber daheim, als im Heim“ Albert Waibel Promedica Worms/Alzey Atempädgogik/-Therapie als Komplimentärmethode bei unterschiedlichen Fragestellungen Atempädgogik/-Therapie als Bärbel Iken Komplimentärmethode bei unterPraxis für Atemzentrierte Körperarbeit, schiedlichen Fragestellungen Atempädagogik / Atemtherapie Bärbel Iken

Praxis für Atemzentrierte Körperarbeit, Atempädagogik / Atemtherapie

bis 70 Prozent aller Schlaganfall-Erkrankungen durch gezielte Vorsorgemaßnahmen verhindern lassen. Über eine dreiviertel Million Menschen würden in Deutschland an Diabetes erkranken. Auch hier gelte es vorzubeugen. „Wir wollen keine Produkte verkaufen sondern nur über die Risikofaktoren aufklären“, so die Expertin. Auch bei der Gesundheit mischen mittlerweile Startup-Firmen mit. Tri Nahn Vu präsentiert an der Gesundheitsmesse junge Unternehmen aus der Gesundheitsbranche. So CareLab, die den Aufwand für die Dokumentation von Pflegebesuchen minimieren wollen und Workout-City, die auf einer digitalen Plattform online und real Menschen zusammenbringen, damit sie in Bewegung bleiben. Eintritt 5 Euro, Kinder und Jugendliche Eintritt frei

(Änderungen vorbehalten) (Änderungen vorbehalten)

10:30 10:30

Romanoxski-Thalhofer-Stein Die Individuelle Immuntherapie: Eine bewährte Therapiealternative zur Die Individuelle Immuntherapie: kausalen Behandlung entzündlicher Eine bewährte Therapiealternative zur Hauterkrankungen wie Neurodermitis kausalen Behandlung entzündlicher oder Psoriasis Hauterkrankungen wie Neurodermitis Frau Vatanakul, Produktionsleiterin oder Psoriasis FBM-PHARMA Frau Vatanakul, Produktionsleiterin Bundesverband Neurodermitis FBM-PHARMA Bundesverband Neurodermitis Nichtraucher werden - aber wie? Überblick über verschiedene Hilfsmittel Nichtraucher werden - aber wie? Dr. rer. nat. Thomas Klose Überblick über verschiedene Hilfsmittel Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. Dr. rer. nat. Thomas Klose Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Erfahren Sie was Hypnose, Selbsthypnose und Hypnotherapie wirklich ist Erfahren Sie was Hypnose, Selbsthypund wie Sie Ihre Gesundheit damit auch nose und Hypnotherapie wirklich ist eigenständig unterstützen können und wie Sie Ihre Gesundheit damit auch Diplom-Psychologin Yvonne König eigenständig unterstützen können Privatpraxis für Integrative Psychotherapie Diplom-Psychologin Yvonne König Privatpraxis für Integrative Psychotherapie

mitteln, dass Leben und Sterben untrennbar mit einander verbunden sind. Die Wanderausstellung „Vermeiden statt Leiden – Darmkrebsvorsorge rettet Leben“ will die Besucher für das Thema Darmkrebs sensibilisieren und über verschiedene Möglichkeiten der Vorsorge informieren sowie die Angst vor der Darmspiegelung nehmen. Bei keiner Krebserkrankung sei Früherkennung und Vorsorge so erfolgversprechend wie bei Darmkrebs.Das Ingelheimer Pharmaunternehmen Boehringer informiert über die Volkskrankheiten Diabetes und Schlaganfall. „Seit zehn Jahren ist das Unternehmen mit der Aufklärungsinitiative „Herzensache Lebenszeit“ in Deutschland unterwegs“, informiert Projektleiterin Birgit Härtle. Jährlich würden rund 260.000 Menschen einen Schlaganfall erleiden. Dabei könnten sich 50

Vortragsraum II Vortragsraum II

Warum brauchen wir Patientenverfügungen und wo sind Fallstricke Warum brauchen wir die Patientenverbeim Ausfüllen Formulare? fügungen und der wo sind die Fallstricke Irmgard Lankau beim Ausfüllen der Formulare? Beraterin Patientenverfügungen, EhrenIrmgardfür Lankau amtliche der Ingelheim EhrenBeraterin fürHospizgruppe Patientenverfügungen, amtliche der Hospizgruppe Ingelheim Gesundheit fängt bei den Füßen an der Schweizerfängt Luftkissen -Schuh Gesundheit bei den Füßen an Kurt der Hähn Schweizer Luftkissen -Schuh kyBoot Kurt Hähn kyBoot Schlüsselloch-Operationen: Minimalinvasive Eingriffe an Schulter-, Schlüsselloch-Operationen: Knie- und Sprunggelenk Minimalinvasive Eingriffe an Schulter-, Dr. Rolf Stein Knie- und Sprunggelenk Chrirugische Gemeinschaftspraxis Dr. Rolf Stein Romanoxski-Thalhofer-Stein Chrirugische Gemeinschaftspraxis Romanoxski-Thalhofer-Stein Dieser Weg darf ein leichter sein: Entspannt zum Wohlfühlgewicht, Dieser ein leichter sein: das gehtWeg unddarf vielleicht geht es nur so! Entspannt zum Wohlfühlgewicht, Diplom-Psychologin Yvonne König das  geht und vielleicht geht es nur so! Privatpraxis für Integrative Psychotherapie Diplom-Psychologin Yvonne König Privatpraxis für Integrative Psychotherapie „Sie sind nicht krank – Sie sind durstig“ Der Einfluss von Wasser auf Gesundheit „SieWohlbefinden sind nicht krank – Sie sind durstig“ und Der Ing. Einfluss von Wasser auf Gesundheit Dipl. (bio-med.) Jutta Suffner, und Wohlbefinden Heilpraktikerin Dipl. Ing. (bio-med.) Jutta Suffner, Comed-TT Heilpraktikerin Comed-TT Reines Vitamin E in der Hautpflege Antje Miestereck Hulka S.r.l.Vitamin für den EBundesverband Reines in der Hautpflege Neurodermities Antje Miestereck Hulka S.r.l. für den Bundesverband Neurodermities Elektrosmog - welche Auswirkungen haben Handy-Satellitenfunk und belastende Erdstrahlen auf Nahrung, Elektrosmog - welche Auswirkungen Trinkwasser und den Menschen haben Handy-Satellitenfunk und Jürgen Schoickert, Andre auf Schaptke belastende Erdstrahlen Nahrung, Elektrosmog-frei leben Trinkwasser und den Menschen Jürgen Schoickert, Andre Schaptke Elektrosmog-frei leben

KULTUR IST kING

abund abund aftlich aftlich üfung rüfung kheitskheitsgneter gneter

28. - 29. Oktober 2017

ESUNDHEITSM ESUNDHEITSM INGELHEIM

INGELHEIM

w

Aktiv Aktiv leben leben -- für für m m Vitalität Vitalität und und Gesund Gesund 05.11. ARMIN FISCHER:

LUST AUF MEER

„Das Kleinkunst-Foyer“ der Förderer der Kleinkunst 11.11. STUMMFILMKONZERT

„NOSFERATU“

Stephan Graf von Bothmer

12.11. KNALLPURGAS

REISE ZUM MOND

Artistik-Theater für Kinder ab 5 Jahren 18.11. JAZZCHOR FREIBURG Abendkonzert zum Landeschorwettbewerb 25.11. AMAZING SHADOWS

performed by Catapult     Vortragsprogramm Entertainment

     Mitmachaktionen     V26.11. ortragsprogramm SINFONIEORCHESTER RHEIN-MAIN      Gesundheits-Checks     Mitmachaktionen Berühmte Liebespaare

    Gesundheits-Checks 29.11. „BILDER DEINER GROSSEN LIEBE“

28. -- 29.10. 20 28. 29.10. 20 KinG Kultur & Kongres Staatstheater Mainz, Schauspiel

02.12. FALL SEVEN TIMES /

LOOP DE LOOP

tanzmainz & EnKnapGroup

15.12. DREI MÄNNER IM SCHNEE Theater mit Michael Schanze

KinG Kultur & Kongres

neuer Markt 5 neuer Markt 5 10.00 bis 18.00 U 10.00 bis 18.00 U 17.12. PETER UND DER WOLF Staatstheater Mainz, Kinderkonzert ab 6 Jahren 13.01. INGO APPELT Programm: „Besser… ist besser“

Tickets & Infos sowie das komplette Programm unter www.king-ingelheim.de kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein

www.gesundheitsmesse-ingelheim.de

www.gesundheitsmesse-ingelheim.de


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Stromberg Frauenfrühstück

KW 43 | 25. Oktober 2017

Traditionelle Herbstwanderung der CDU Jüngste Teilnehmerin dreieinhalb Wochen alt / VG an Windenergieanlage beteiligt ge Eichen bis zu einer Höhe von zwei Metern gefunden werden, die auf natürlicher Art gewachsen sind, also nicht gezielt angepflanzt wurden.

Waldlaubersheim. Die ev. Kirchengemeinde lädt am Donnerstag, 2. November, 9 Uhr, zu einem Frauenfrühstück in das Gemeindezentrum ein. Anmeldung erbeten bis Montag, 30. Oktober, 9 Uhr, bei Monika Benthin, Tel. 06707-346. Region

Dekanatsfrauentag Ingelheim. Pfarrerinnenalltag auf „Rhoihessisch“ – ein vergnüglicher Nachmittag erwartet die Besucherinnen des Dekanatsfrauentages am Mittwoch, 1. November, 14 - 18 Uhr, im Gemeindezentrum der Ingelheimer Versöhnungskirche. Unter dem Titel „In Rhoihesse – bei de Kersch un drumerum. Geschischte un Dialoge in Mundart mit de Parresen vun Obbenem“ erzählt die Mundartdichterin Manuela Rimbach-Sator aus dem Alltag einer Pfarrerin.

Zumba-Kids Ingelheim. Am Sonntag, 29. Oktober, 17 - 18 Uhr, startet die neue Gruppe Zumba Kids beim TSC. Trainingsort ist die Sporthalle der Präsident-Mohr-Schule, Hammergasse 3. Zumba Kids ist ein buntes Bewegungsprogramm für Mädchen und Jungen im Alter von 7-11 Jahren.
 Bis zu drei Mal können die Kinder kostenlos teilnehmen und „reinschnuppern“.

Infos zum Baumbestand im Waldalgesheimer Wald und zu der Windenergieanlage erhielten die Wanderer Foto: CDU aus erster Hand.  Rhein-Nahe (red). Zur traditionellen Herbstwanderung hatte die Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Rhein-Nahe, Ingeborg Rosemann-Kallweit, eingeladen. Treffpunkt war die Grillhütte Buchenhag im Waldalgesheimer Wald. Hier konnte Rosemann-Kallweit nicht nur gut

30 Teilnehmer begrüßen, sondern auch Thomas Barth, der im Landtag Mainz die Nachfolge von Dorothea Schäfer angetreten hat. Schäfer hat ihr Mandat im Landtag nach erfolgter Wahl zur Landrätin niedergelegt. Eine besondere Begrüßung erfuhren Wilhelmine Kesser und Eltern

aus Waldalgesheim. Mit dreieinhalb Wochen war Wilhelmine die jüngste Teilnehmerin. Unter Führung von Dr. Gerhard Hanke ging es nun zu den Windkraftanlagen. Unterwegs erläuterte Revierförster Bernhard Naujack die Selbstverjüngung des Baumbestandes. Es konnten jun-

Am Windpark erläuterte dann Torsten Eckes von der Firma juwi, Wörrstadt, eine Windenergieanlage. Betreiber dieser Anlage ist u.a. auch die EDG Energie Dienstleistungsgesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH. An der EDG ist auch die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe, und somit alle Bürger der Verbandsgemeinde, mit einem Prozent beteiligt. Der Windpark besteht aus vier Anlagen Enercon E-82 und einer Enercon E-101. Die Nabenhöhe beträgt 135 m bzw. 138 m bei einem Rotordurchmesser von 101 m bzw. 82 m. Der Jahresenergieertrag liegt bei ca. 31,2 Mio. Kilowattstunden, ausreichend um ca. 9.000 Haushalte mit elektrischer Energie zu versorgen und gleichzeitig rund 23.000 Tonnen C02 einzusparen.

Gesellige Stunden bei der Kerb Floriansjünger präsentierten Kleidung / Kerbeausschank im Weingut Danke-Schmidt Warmsroth (dd). Gesellig ging es am Wochenende bei der Warmsrother Kerb zu. Die Kinder hatten viel Freude mit dem hohen Kirmesbaum, der den Kerbeplatz schmückte, aber auch beim Karussellfahren und dem Stand mit den Süßigkeiten. Gut besucht war die Disco im Feuerwehrgerätehaus nach der Übung. Freude machte den Floriansjünger auch das Präsentieren ihrer Outfits für die verschiedenen Einsätze (Foto). Das Weingut Danke-Schmidt hatte wieder den Kerbausschank geöffnet. So manches Glas von Riesling, Weiß - und Grauburgunder, aber auch vom Dornfelder und Früh- und Spätburgunder wurde geleert.  Foto: I. Grabowski

Wir für Sie

Weitere Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Seniorentage: Gut altern im Landkreis Vielfältiges Angebot / Programm auf der Homepage des Landkreises Region (red). Fit und gesund im Alter – der Landkreis Mainz-Bingen ist stets dabei, die Herausforderungen der Bürger im Alter zu erkennen und Lösungen zu schaffen. Mit der Veranstaltungsreihe „Seniorentage – Gut altern im Landkreis Mainz-Bingen“ veranschaulicht die Kreisverwaltung zahlreichen Facetten für gutes Altern im Landkreis Mainz-Bin-

gen. Die Veranstaltung startet am Montag, 6. November, und endet am Freitag, 10. November. Unter der Schirmherrschaft von Landrätin Dorothea Schäfer leistet der Landkreis seinen eigenen Beitrag zur dritten landesweiten Demografiewoche RheinlandPfalz. Gesundheits-Checks, Ernährungsinfos, Fitness-Tests oder Alterssimulationsanzug für jüngere

Generationen – das Angebot ist vielfältig. Eine Programm-übersicht sowie das Programmheft sind auf der Homepage der Kreisverwaltung (www.mainz-bingen. de/de/Familie-Jugend-Asyl-Gesundheit-Soziales/Senioren/Angebot-fuer-Senioren.php) abrufbar. Bis auf zwei Tagesfahrten mit verbindlicher Anmeldung ist die Teilnahme an den Angeboten der

Mainz-Binger Seniorentage kostenlos – auch kurzfristig bei freien Kapazitäten. Zur besseren Planung wird um Anmeldungen zu allen Veranstaltungen gebeten. Anmeldungen sowie nähere Informationen zum Programm erteilt Ute Poßmann telefonisch unter 06132787-3303 oder per E-Mail an seniorenjobs@mainz-bingen.de.  Symbolfoto: shutterstock


25. Oktober 2017 | KW 43

Neue Binger Zeitung | 33

- Anzeige -

Herbst-Aktions-Wochen laden zum Shoppen ein! Jetzt Chance auf echte Schnäppchen nutzen Die Hammer Aktions-Wochen laden mit passenden Angeboten aus dem Bereich der Raumgestaltung zu einer ausgiebigen

HERBST

AKTIONS WOCHEN

Einkaufstour ein. Bei Rabatten bis zu 50% und der einmaligen Auswahl wird jeder fündig – Wohlfühlfaktor garantiert!

AKTIONSGEWINNSPIEL

50 % BIS ZU

Hauptgewinn

SPAREN

Besonders in der herbstlichen Jahreszeit sehnen wir uns nach einem Platz, an dem wir uns rundum geborgen fühlen. Um dem persönlichen Wunsch nach einer gemütlichen Atmosphäre nachzukommen, hält Hammer die passenden Produkte für seine Kundinnen und Kunden bereit. Ob kuschelige Kissen, flauschige Teppiche oder dekorative Tapeten und Gardinen – mit Hammer wird es so richtig schön. Accessoires wie Kerzen und Laternen setzen Akzente und sorgen für Lichtblicke in der dunklen Jahreszeit.

Jetzt teilnehmen unter: www.hammer-heimtex.de Teilnahmeschluss ist der 15.11.2017.

Mitmachen und gewinnen Feiern Sie mit Hammer die Aktions-Wochen und gewinnen Sie einen nagelneuen MINI Cooper, einen von 200 Warengutscheinen im Wert von 200.- Euro oder seien Sie der glückliche Gewinner von unserem Hammer Sonderpreis: Ein Meet & Greet mit Modeschöpfer und Frauenliebling Guido Maria Kretschmer!

www.hammer-heimtex.de

Nur am 29.10.2017

10%

auf alle Waren!

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

Verkaufsoffener Sonntag! 29.10.2017 13 - 18 Uhr g Farben,

Tapeten g Gardinen, Sonnenschutz g Bodenbeläge, Teppiche g Badausstattungen g Bettwaren, Matratzen g Dekoration, Accessoires


34 | Neue Binger Zeitung

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Immobilien SIE HABEN EIN GRUNDSTÜCK? SIE WOLLEN BAUEN? KERN-HAUS PLANT IHR HAUS!

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Guldental „St. Martinsklause im Grünen “ bis 29.10.2017 Fam. Klöckner Sa. ab 18 Uhr Am Mühlrech So. ab 16 Uhr „Empfohlener Weingarten“, Tel.: 06707-385 Rumpsteak Letztes Wochenende

Infos unter: Tel. 0 67 21 / 15 48 21 0 www.kern-haus.de/mainz

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut-Gästehaus Sigrid Kaul Reservierung Bosenheimer Str. 3 möglich Tel.: 0671-61276

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Mo.-Sa. 17-23 Uhr Hauptstraße 18 So./Fe 16-23 Uhr Tel.: 0671-68196 Mi. Ruhetag Wechselnde Gerichte Geöffnet bis einschl. 03.12.2017

Oberhausen

Fr. ab 18 Uhr Sa. ab 16 Uhr So./Fe. ab 12 Uhr

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2 Tel.: 0175-8 31 86 68

Lenkas Weinstube Pfaffen- Schwabenheim Gewerbestraße 4 Tel.: 06701-205870 Deutsch-Böhmische-Küche

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 12 bis 14.30 Uhr + ab 18 Uhr

Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr./Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12 So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 0671-66160 Am 31.10. und 01.11.2017 geöffnet.

Schloß- böckelheim OT Tal

Härters Felsenstübchen Fr./Sa. ab 18 Uhr Ringstraße 3 So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 06758-6240 Am 31.10. und 01.11.2017 geöffnet.

Sommerloch

Weingut Barth Fr./Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4 So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-6065 Spansautermine: Fr. 20.10.+27.10. Vorbestellung erbeten; 31.10. und 01.11. geöffnet

Tiefenthal „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1 Tel: 06709-412 Wildspezialitäten

Fr./Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Wallhausen

Gutsschänke geöffnet: Sa. 21.10. ab 18 Uhr So. 22.10. ab 16 Uhr

Weingut Edgar Orben Grabenstraße 9 Tel.: 06706-16 40 Letztes Wochende Sa. Spansau vom Bioschwein

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13 Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65 Tel.: 0671-920 19 67

Fr., Sa., So. jeweils 17 Uhr

!

eren

u

Zuk

Beratung: Montag bis Sonntag durchgehend von 15.00 bis 17.00 Uhr, Dromersheimer Chausee 36 oder rufen Sie uns an!

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr Luxus Doppelhaus mehrmals ausgezeichnet Haus und ab 17 Uhr Büdesheim des besten Schoppen 175qm Wfl., 5 Zimmer, ab 01.01.2018, Schnitzel an einer herzhaften Käsesauce

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 16 Uhr

e

n di

Ti esti JETZ nft inv

SCHICKE NEUBAUWOHNUNGEN IN TOP-LAGE VON BÜDESHEIM!

Guldental

Hackenheim Weintreff Grünewald-Schima Ringstraße 13 Tel.: 0671-796 77 31

KW 43 | 25. Oktober 2017

€ 1930.- Nettomiete zzgl. NK ENEV 33,2 kWh (qma) Gas A Hefner Immobilien, 0671 97088459 www.hefnerimmobilien.de

Angebote Neu sanierte 3 ZKB-Whg., Balk., ca. 80m², im Stadtzentrum von Bingen, WG-geeignet, Energieausw. 160kwh, KM690€+NK+KT Tel. 0151/40186439 Dorsheim, 3 ZKBB, G-WC, Diele, Abstellr., ca. 100m², Kellerr., PKW-Stellpl., Schönheitsrep. n. Abspr., KM 520€+NK+KT zu verm. Tel. 0173/3439100

2 Zimmer-Whng., z. B. 2. OG 3 Zimmer-Whng., z. B. mit Garten 4 Zimmer-Whng., 94 m² - 103 m² Penthäuser, 91 m² - 193 m²

nur € 164.000,nur € 228.000,ab € 262.000,ab € 285.000,-

Verkauf durch TS Immobilien, Tel.: 0671/97088459 ENEV 35,7 kwh (m²a), Gas A, alle Preise zzgl. 3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.tanjaschuimmobilien.de

Angebote FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Haus in Waldalgesheim zu verk.: 3 Vollgeschosse, 3 ZKB, 100m², Bj. 1965, Ausbaureserve, Grdst. 400m², KP 120.000€ Tel. 0171/3032095 Münster-Sarmsheim, 2ZKoNiB, ca. 60 m² DG, 350€+NK Tel.: 06721/96310 Mo.-Fr. 8.00 -12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr Bingerbrück 2.OG(DG), Gfl.77 m², Wfl.61m², App.m.KüZ., hell, mod., offen ,+Kellerr.+Wa./Trock.-R., 2 Pers., ab 01.12.,Energie E, 410 €+NK+2 MM KT Tel. 06721-993132

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665 Rüstige Rentnerin sucht Whg., 3 ZKBB, ca. 80m², EG od. 1.OG, in Bgn.-Stadt od. Büdesheim, ab 01.12.2017 Tel. 06721/33624

Schnäppchen Kaufangebote Bilderrahmen, verschiedene Größen, DIN A2 +/- günstig zu verkaufen Tel. 06721/994262

Unterricht Biete Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler bis 4. Schuljahr bei Ihnen zu Hause, Raum Bingen Tel. 06721/33448

In eigener Sache Anzeigenschluss vorgezogen Wegen der Feiertage, 31. Oktober (Reformationstag) und 1. November (Allerheiligen), wird der Anzeigenschluss auf Freitag, 27. Oktober, 13 Uhr vorgelegt.

Klaus Reutter Gartenservice Meisterbetrieb Mobil 0173/9841158 Herbstzeit – Rückschnittzeit Gartenpflegearbeiten

Porzellan, Orientteppiche und Asiatische Antiquitäten gesucht. Auch ganze Nachlässe. Orientteppiche, Seidenteppiche auch beschädigt und alte gesucht. Fachkundige Beratung und seriöse Abwicklung. Tel: 0611 305592

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)


25. Oktober 2017 | KW 43

Stellenanzeigen

R

ÜBERTARIFLICHE URLAUB!

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristig – Tel. 0171/9494092

FACHGESCHÄFTSLEITUNG VERKÄUFER

Arztpraxis in Bingen sucht ab sofort

in Voll- & Teilzeit & bis zu 450,- €/Monat

MFA

Gerne auch an Sonn- und Feiertagen, sowie in den Abendstunden!

Heike Flöck · Brunnenweg 10 55411 Bingen/Rhein · Tel. 06721/41043

Bitte senden Sie uns nur Kopien (Ohne Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien etc.) zu, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzrechtlich vernichtet.

Wir suchen einen Fahrer (m/w) auf 450,– € Basis oder Teilzeit!

Bewerbungen direkt im Geschäft: haarkult, Salzstraße 14, 55411 Bingen per Post: Eva Wieneke, Margeritenweg 35, 65201 Wiesbaden gerne auch per E-Mail: Eva.Wieneke@Web.de

auf 450,– € Basis gesucht

Tel. 06721/4902585

Hammer Transporte

www.haarkult-bingen.com

Easy Cargoflex UG

Michael Hammer Ludwig-Jahn-Straße 8 · 55411 Bingen-Büdesheim Ab 17:00 Uhr: Mobil: 0170 - 9 38 63 71 Die Stadt Stromberg sucht für ihre Kinderkrippe zum 1.12.2017 oder später eine/n staatlich anerkannte/r Erzieher/in, Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet als Schwangerschafts-, Mutterschutz- und Elternzeitvertretung. Jedoch besteht bei guter Eignung ggf. die Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung. Erwünscht sind Kenntnisse & Erfahrungen im Fachbereich Kleinst& Kleinkinder. Das Anforderungsprofil sowie weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage, sehr gerne per Mail, an die Leiterin: Stephanie Nitschke, Kinderkrippe „Michels Zwergenhaus“, Rother Weg 21, 55442 Stromberg unter zwergenhaus-stromberg@t-online.de SEIT 29 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER FAHRDIENST Maler & Lackierer (m/w) Staplerfahrer/Kommissionierer (m/w) KFZ-Mechaniker/KFZ-Mechatroniker (m/w)

!

An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Wir suchen eine/n Friseur/in Vollzeit oder Teilzeit. Sie können sofort bei uns starten!

Kurierfahrer/innen

die-lohners.de

Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing

Sie suchen einen sicheren Arbeitsplatz? Sie schätzen ein angenehmes Arbeitsklima? Sie haben Spaß an Ihrem Beruf? Sie sind fit im Job? Dann bewerben Sie sich!

für 20-25 Stunden/Woche, gerne auch Wiedereinsteiger/in.

Achim Lohner GmbH & Co. KG · Rudolf-Diesel-Str. 18 · 56751 Polch bewerbung@die-lohners.de · Telefon 02654-9484-784

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w)

Inh.: Dr. Heide Loosen-Dürk

Für unsere moderne Kleintierpraxis suchen wir eine humorvolle, engagierte und mitfühlende tiermedizinische Fachangestellte /Auszubildende (Vollzeit oder Teilzeit). Gerne auch Wieder-/Quereinsteiger! Wir bieten ein nettes Team, geregelte Arbeitszeiten und eine faire Bezahlung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Im Schwendel 29 55411 Bingen-Dromersheim Telefon: 06725-6500

Suche für Privathaushalt eine zuverlässige Putzhilfe 2-3 Std. pro Woche in Dromersheim. Zahle 15€/Std. Tel.: 0178/1756988

(m/w)

Wir suchen:

Tierarztpraxis Dromersheim

Haushaltshilfe gesucht, seriös, zuverl., deutschspr., f. 2-Pers.Haush. in Bgn.-Stadtmitte, 2x3 Std. wöchentlich vormittags Tel. 06721/15758

Für unser neu zu eröffnendes Fachgeschäft in OCKENHEIM suchen wir eine

(m/w)

Neue Binger Zeitung | 35

Minijob 450,– Euro/Basis Nachmittags Wir suchen für unseren Verkauf eine/n engagierte/n, freundliche/n Mitarbeiter/in Schreibwaren/Toto/Lotto

Tel. 0176 - 21 79 84 79

Kommen Sie zu uns ins Team! Wir suchen ab sofort oder nach Vereinbarung:

Wohnbereichsleitung m/w, in Vollzeit

 Impressum

Pflegefachkräfte

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Wir bieten Ihnen:

m/w, in Voll- und Teilzeit •

Einen anspruchsvollen, sicheren Arbeitsplatz mit leistungsgerechter Vergütung und betrieblicher Altersvorsorge.

Sichere, langfristige Perspektiven in einer modernen Senioren-Residenz.

Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten mit moderner EDV-Dokumentation sowie vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Unterstützung der Pflege durch eigene Hauswirtschaft.

Die Mitgestaltung eines Teams, mit hoher Sozialkompetenz, in einem sehr guten Betriebsklima.

...weil Sie es sich verdient haben! Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung. Römergarten Residenzen GmbH, Haus Andreas Residenzleitung Herr Andres Kupfer Berlinstraße 40a, 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 0 67 21 / 98 70 – 444, Fax 0 67 21 / 98 70 - 499 andres.kupfer@roemergarten-residenzen.de www.roemergarten-residenzen.de


7.500 7.500,– 0 ,– 1

8.625,– 1

Sie sparen €

6.250,– , 1

Sie sparen S

5.225,–

1

17.950,–

6.700,– ,– –

1

17.450,–

Bei uns für

8.950,–

Bei uns für

1

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den geSpeyerer Str. 88-100 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich Mainzer 439 nannten LeistungenStraße im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 6 7 5 Knieairbag) 4 7 W oder o r beim m sAbschalten der Kraftstoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktizum Zeitpunkt 5 5 4 1der 1 Airbagauslösung B i n g e n(ausgenommen onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

... die bessere Wahl

1

F FORD B-MAX TITANIUM FORD FIESTA AMBIENTE Licht-Test 2017 EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW 07/14, 11.0 EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrin 2unser Autohaus! , Klimaanlage, FGS u. v. m. Sync assistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

KOSTENLOSEN

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

UTO PIEROTH

4.000,–

Sie sparen S

12.450,–

Kommen Sie vom 1. bis 31. Oktober zum

Sie sparen

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Bei uns für

FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

Sie sparen

Bringen Sie ins 21.450,–Licht 26.950,– Dunkel!

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung FORD GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD FOCUS AMBIENTE F  NULL Wartungskosten E EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), S t N d it 5 5-türig, Park-Pilot-System vorne Sportvan, Navi,i V Vordersitze 5-türig, USB-Anschluss, Kli NULL Garantiesorgen und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. FGS u. v. m.  4 Jahre lang Bei uns für Bei uns für Bei uns für

Sie sparen

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

GmbH & Co. KG

8.625,–

Sie sparen

1

6.250,– , 1

Sie sparen S

10.000,10.000,Diesel-Prämie*

1

bis zu€

7.500 7.500,– 0 ,–

Sie sparen

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

EZ 12/16, KM 17.700, KW 110, PS 150, Farbe Indic Blau Metallic, Start Stop System, Türkantenschutz, Ford Navi, Park Pilot System vo. und hi., Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, uvm. 19.850 €

Focus Turnier 2.0 TDCi DPF Titanium

EZ 06/14, KM 55.450, KW 110, PS 150, Farbe Panther Schwarz Metallic, StartStop-System, Frontscheibe u. Vordersitze beheizb., Sonnenschutzrollos, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, uvm. 15.350 €

Ford Grand C-Max 1.6 EcoBoost Titanium

EZ 04/12, KM 99.800, KW 103, PS 140, Farbe Polar Silber Metallic, Park Pilot System vo. und hi., Klimaautomatik, Zusatzheizung, Bremsassistent, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, Dachspoiler, uvm. 13.850 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 4x4 Titanium Allrad

EZ 06/14, KM 31.700, KW 59, PS 80, Farbe Frost Weiß, Park Pilot System vo. und hi., Klima, TFL, elektr. FH, Berganfahrassistent, Knieairbag f. Fahrer, Isofix-Halterung, Bordcomputer, uvm.  9.450 €

15.190,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

- 4.200,15.190,-

- 7.000,26.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

26.790,-

Ford KUGA

inklusive Klimaanlage und Radio

- 10.000,43.790,-

43.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

4.000,– 1 Ford KUGA

Sie sparen S

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

1

9.990,17.950,–

19.790,-

33.790,-

inkl. Mwst

Wir tauschen unsere Vorführwagen

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen 1 Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth ist. Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den gebleibt hiervon unberührt. nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich Gilt Kauf bis 31.12.2017 und(ausgenommen Zulassung bis 30. April 2018.oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktizumbeim Zeitpunkt derzum Airbagauslösung Knieairbag) *Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme onenGebrauchtwagens von Ford SYNC sindmit abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht eines Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der von mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 152 g/ 5,5 l/100 CO2-Emission: Kraft stoffkm. verbrauch Ford Edge, km. CO2-Effi 5-türig, 2,0 lzienzklasse: TDCi 132 kWB(180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

€ € Bei uns für Bei uns für 10.990,19.790,33.790,€ 17.450,– 8.950,–

inkl. Mwst €

10.990,-

Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Kraftstoffverbrauch KA+ Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 Abbildungen Wunschausstattung gegenKomMehrpreis. kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppkW (70 PS), 5-Gang,zeigen Frontantrieb, (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, System, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: biniert: 4,7 l/100 km Innerorts: l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Au6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. Kraft stoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) ßerorts: 5,4 l/100 km.Ford CO2-Emission: km. g/km. 107 g/km. CO Kraftstoff verbrauch Kuga Trend KraftCO stoff verbrauch114 KA+ Kraft stoffverbrauch Ford Fiesta 2-Emission: 2-Emission: 692/2008 jeweils Fassung)der hier vorgestellten g/km. CO C 110 CO COgeltenden C der zienzklasse: B Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost Limousine, 5-türig,in 1,2 l Ti-VCT 51 Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW 145 2-Effizienzklasse: 2-Effizienzklasse: 2-Effi 6-Gang, Start-StoppkW (70 PS), 5-Gang, (70 PS), 5-Gang, Kom- kW (150 Fahrzeuge: 9,1Frontantrieb, – 6,0 (innerorts), 5,7 –Frontantrieb, 4,2 (außerorts), 6,8PS), – 4,9 (kombiSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: biniert: 4,7 l/100 km Innerorts: niert); CO -Emissionen: – 99 (kombiniert). 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 159 6,1 l/100 km g/km Außerorts: 3,9 l/100 km. l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Au2 ßerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Emission: 107 g/km. 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C CO2-Effizienzklasse: C CO2-Effizienzklasse: B

€ inkl. Mwst

€ uns für Bei

9.990,-

Fahrzeugpreis Fahrzeugpreis Fahrzeugpreis Fahrzeugpreis Diesel-Prämie Diesel-Prämie Diesel-Prämie Diesel-Prämie FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F FORD FIESTA AMBIENTE € l 44 kW (60 PS), EZ: 1.6 l 88 kW (120 PS), 07/14, 11.0 EZ: 11/14,EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW -€€11/14, 2.000,-€€4.200,-€€7.000,10.000,€1.25 Turnier, Bordcomputer, Klimaan(100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrinkl. Mwst inkl. Mwst inkl. Mwst inkl. Mwst lage, Radio/CD, FGS u. v. m. Fahrzeugpreis Sync2, Klimaanlage,Fahrzeugpreis assistent, Fahrzeugpreis Tagfahrlicht, FGS u. v. m. FGS u. v. m. Fahrzeugpreis

- 2.000,11.990,-

11.990,-

UVP inkl. Fracht und Ford Ford FIESTA Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA

6.700,– ,– – inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

5.225,–

Sie sparen

inklusive Klimaanlage und Radio

1

€ 21.450,–Jetzt wechseln! 26.950,– 12.450,–

Sie sparen

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Diesel-Prämie

Wir präsentieren Neufahrzeuge bis zu von FORD und MAZDA Ford Fiesta 1.0 Trend * 18. - 20. Dezember 2008 FORD GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD F FOCUS AMBIENTE Oder keine Plakette? EEZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), EDEKAEZ: aktiv markt 5-türig, Park-Pilot-System vorne Sportvan, Navi, 5-türig, USB-Anschluss, KliS t NWolst i Vordersitze V d it 5 und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Jetzt wechseln! Oder keine Plakette? Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. FGS u. v. m. Gau-Algesheim Bei uns für Bei uns für Bei uns für

Top Gebrauchte

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

Kw 43 17  
Kw 43 17  
Advertisement