Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 40

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Ihre freundlichen Computerspezialisten

Günter Petry

®

Schreinerei Innenausbau GmbH

issinger.it

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Ladengeschäft mit Parkplatz Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9:30 Uhr - 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Fr. von 9:30 Uhr - 14:00 Uhr Gaustraße 20 · 55411 Bingen 06721/3099810 · info@issinger.it

Vinylböden Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm ab

19,90 €/m

2

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Die Rheinhessische.

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie.

Und jetzt geht´s zur Nachkerb! Büdesheim präsentiert sich beim verkaufsoffenen Sonntag

MOONLIGHT

SHOPPING Einkaufen bis 21 Uhr Freitag 07.10.2016

Büdesheim (red). Am Wochenende wurde die Kerb mit Kerbeparty an der Rundsporthalle, Fassanstich mit Freibier (hier entstand unser Bild), Frühschoppen, dem Festumzug sowie dem einen oder anderen guten Glas Wein gefeiert, nun steht am kommenden Sonntag, 9. Oktober, die 31. Nachkerb auf dem Programm. Die Eröffnung ist um 13 Uhr (in Höhe von Optik Kraus) mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und den Binger Weinmajestäten. Bis 18 Uhr ist ch

Groß u. ruhig gelegen

ist dieses Wohnhaus in Horrweiler. Gesamtwfl. rd. 253 m², 3 Wohneinheiten, Terrasse, Balkon, Garten, Keller u. Doppelgarage. Grundstück 645 m². Die ELW ist vermietet, JNM € 3.840,– Verbrauchsausweis, 151,2 kWh/(m²a), Öl, Baujahr 1995, Energieeffizienzklasse E.

Komfortabel Wohnen in der Innenstadt Frisch renovierte 5-Zimmer-Wohnung, rd. 158 m² Wfl., im 2. OG mit Aufzug gegenüber dem neuen City Center. Großer Balkon, 2 Bäder, WZ mit offenem Kamin, überdachter PKW-Stellplatz im Hof. Bezugsbereit nach Absprache! Bedarfsausweis, 186,3 kWh/(m²a), EffKL F, Erdgas, Strom-Mix, Baujahr 1964.

Mtl. Nettomietpreis: € 1.260,-- + NK + Kaution

eins „Flüsterpost e. V.“ zur Betreuung Kinder krebskranker Eltern. Am Sonntag ist die Saarlandstraße ab den Einmündungen Hitchinstraße und Keppsmühlstraße für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt, auch die Keppsmühlstraße wird aus Sicherheitsgründen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich zu umfahren. Mehr zur Büdesheimer Nachkerb lesen Sie im Innenteil dieser Ausgabe.  Fotos: G. Gsell

Kooperationspartner Der

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

verkaufsoffen und auf der Saarlandstraße ist einiges los: Vereine stellen sich vor und laden zu verschiedenen Aktionen ein, es gibt einen Künstlermarkt, musikalische Unterhaltung und selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Für die kleinen Besucher wird sich das Kinderkarussell drehen. Auch die große Tombola mit zahlreichen wertvollen Preisen lädt wieder zum Mitmachen ein. Der Erlös ist in diesem Jahr zugunsten des Ver-

KP: € 325.000,–

Wir suchen:

Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

UEr PrEis NEKapitalanleger

aufgepasst! Bingen-Stadt

FÜR ein sympathisches Ehepaar ein freistehendes Einfamilienhaus ab 110 m² Wohnfläche Modernes Ladenlokal in der Neue Wohneinheit, ideal für mit kleinem Garten u. Garage Fußgängerzone in Bingen-Stadt, Vororte u. Stark frequentierte Lage gegenüber dem neuen Studenten-WG, 5 Zimmer, GeCity Center Bingen. Kompl. renovierte ca. meinschaftsraum, Küche, große Kapitalanleger aufgepasst! Münster-Sarmsheim.

125 m² Ladenfläche + ca. 55 m² Büro/Lager. 2 Duschen Gepflegtes MFH mitmit 5-6 WE, ca. 430 m² Breite, repräsentative Schaufensterfront u. Sanitäreinheit Wfl., 3.016 m² Grundstück + 10 PkwParkplätze im Hof. Frei ab sofort, bezugsbereit u. 3 WC, Gesamtnutzfläche rd. Stellplätze in Niederheimbach. Herrlicher nach Fertigstellung! Rheinblick, Bedarfsausweis, 186,3 kWh/(m²a), EffKL F, Erdgas, 140 m². erzielbare JNM rd. € 23.000,–.

FÜR eine Mitarbeiterin der Technischen Hochschule BinVerbrauchsausweis, 122,4 kWh/(m²a), Flüssiggas, Strom-Mix, Baujahr 1964. Fertigstellung April 2017. gen eine 2-Zimmer-EigentumsBaujahr 1926. Mtl. Nettomietpreis: wohnung, keine Südlage. KP:€€238.000,– 249.000,– € 2.160,– + NK + Kaution KP:

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mittwoch, 5. Oktober: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Donnerstag, 6. Oktober: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Freitag, 7. Oktober: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Samstag, 8. Oktober: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Sonntag, 9. Oktober: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Montag, 10. Oktober: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Dienstag, 11. Oktober: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Mittwoch, 12. Oktober: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Zusätzliche Auslegestellen:

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

"ZWEITES ZUHAUSE" Betreutes Wohnen in privater Wohngemeinschaft in häuslicher Atmosphäre. Bingen-Dietersheim Beate Belz, Tel.: 0151-17318101

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

mK

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

 Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Tourneeveranstalter: www.meyer-konzerte.de

Fr. 7.10.16 • Bingen, Rheintal-Kongresszentrum Karten gibt es an allen Eventim-VVK.-stellen • Online: www.daskartenhaus.de • Tel: 0 24 05 / 40 860


AKTUELL

5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 3

Blühende Schwimmbadwiese

Vorwort dern und das Ländliche, Rustikale zu genießen. Wir leben hier in einer bemerkenswert schönen Gegend, in der jede Jahreszeit ihren besonderen Charme ausspielen kann. Mir hat es aber gerade der Herbst mit seinem bunten Farbenspiel besonders angetan.

BUND-Projekt „Blühendes Rheinhessen“ wird am 7. Oktober vorgestellt

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland möchte gemeinsam mit der Stadt die sogenannte „Schwimmbadwiese“ in Büdesheim umgestalten. Foto: BUND Büdesheim (red). Im Rahmen des BUND-Projektes „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen“ möchte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gemeinsam mit der Stadt Bingen die sogenannte „Schwimmbadwiese“ in Büdesheim umgestalten. Ziel ist es, hier ein kleines Paradies zu schaffen mit einer hohen Attraktivität und Aufenthaltsqualität für die Anwohnerschaft sowie Raum für Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen. Der BUND Landesverband Rheinland-Pfalz und die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen laden daher zu einem Informati-

onsnachmittag am Freitag, 7. Oktober, von 14.30 bis gegen 17.30 Uhr auf die Schwimmbadwiese (Nähe Straße „Am Schwimmbad“) ein. Beim Beteiligungsprozess „Alles im grünen Bereich – Büdesheim mitgestalten“ kam heraus, das sich die Anwohner unter anderem eine bunte „Sommerwiese mit Blumen“ vorstellen könnten. Um 15 sowie um 16 Uhr wird Projektleiterin Tatjana Schneckenburger kurz das BUND-Projekt „Blühendes Rheinhessen“ und Möglichkeiten zur Umgestaltung der Schwimmbadwiese vorstellen. Ideen und Anregungen der Anwohnerschaft sind

erwünscht und können in ein gemeinsames Konzept einfließen, das im Herbst den städtischen Gremien vorgestellt werden wird. Im November ist ein erstes „Patentreffen“ für alle diejenigen geplant, die sich aktiv an diesem Projekt beteiligen möchten. Weitere Infos bei per E-Mail an wildbienen@bund-rlp.de und unter http://blumenwiesen.bund-rlp.de/projekte/bluehendes_rheinhessen.

Benefizgala für die Basilika 600 Jahre des erwürdigen Baues wurde gefeiert

Erntedankmarkt, Kartoffel- und Oktoberfeste, Premiumwanderwege und Vitaltouren – das Ländliche und Rustikale wird wieder schick in diesen Tagen. In diesem Fall bin ich auch einmal bereit, mit der Mode zu gehen und nutze mein Privileg, dieses Vorwort füllen zu dürfen, um Sie zu motivieren, nach Draußen zu gehen, zu radeln oder zu wan-

Es gibt doch kein schöneres Schauspiel als den sich verfärbenden Wald zu betrachten, die tanzenden Blätter auf den Wegen und die Sterne in den klaren, kalten Nächten. Gegen diesen Zauber braucht kein Feuerwerk, kein künstliches Spektakel im Wettbewerb anzutreten. Es würde hoffnungslos verlieren. Ich wünsche Ihnen, wie so oft in der Herbstzeit, ein paar schöne Zaubertage, die Sie von ganzem Herzen genießen können. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Mi., 5. Oktober, 10 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten. Mi., 5. Oktober, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“. Mi., 5. Oktober, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Helfertreffen in der Flüchtlingshilfe. Mi., 5. Oktober, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Ich bin dann mal weg“. Do., 6. Oktober, 19 Uhr, Binger Bühne, Martinstraße 3: Vortrag: „Fluchtursachen kompakt – Eritrea“. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter Tel. 06721-12327 oder -991103, Fax -10308, sowie unter www.vhs-bingen.de.

Bingen (dd). Viel Binger Prominenz, von Kirchenvertretern und Carnevalsvereinen über die Weinmajestäten bis zu der Rochusbruderschaft und Sponsoren hatte sich zur Benefizgala, moderiert von Michael Choquet, zu Gunsten der Basilika im Rheintal-Kongress-Zentrum eingefunden, schwang das Tanzbein und freute sich über das tolle Programm mit Tanz, Gesang und Tombola. Gebührend gefeiert wurde die Basilika, die in diesem Jahr vor 600 Jahren erbaut wurde. Es war nicht das einzige Jubiläum das gefeiert wurde, auch Gerhard Choquet, Pfarrer von St. Martin, feierte an diesem Abend seinen Geburtstag. Ein Ständchen von der Tanzkapelle Les Patrons war ihm sicher. Schirmherr Oberbrügermeister Thomas Feser lobt das gute Miteinander zwischen Kirchen und der Stadt. Vieles habe der alterwürdige Bau in all den Jahren erlebt: „Wenn Steine reden könnten, würden sie viel erzählen. Von Freude aber auch von Trauer.“ Foto: E. Daudistel

Aus dem Polizeibericht Unfallflucht Niederheimbach. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug befuhr am Sonntag, 25. September, zwischen 13 und 15.30 Uhr die Bundesstraße 9 und stieß gegen die Lichtsignalanlage im Baustellenbereich. Durch den Anstoß fiel die Ampel um und wurde erheblich beschädigt. Bei dem verursachenden Fahrzeug dürfte es sich um größeres Fahrzeug, Bus oder LKW, gehandelt haben. Autoaufbrüche Bingen/Region. In der Nacht von

Dienstag, 27., auf Mittwoch, 28. September, wurden bei der Polizei Bingen insgesamt sieben Fahrzeugaufbrüche angezeigt. Fünf Fahrzeuge wurden in Gensingen angegangen. Diese Fahrzeuge waren in der Bahnhofstraße, in der Straße „Unter dem Kirschberg“, in der Goldbergstraße und in der Mainzer Straße geparkt. Die Tatorte in Bingen fanden sich in der Saarlandstraße und in der Tiefgarage des Panoramahauses in Bingerbrück. Überwiegend wurde im Fahrzeug aufgefundenes Münzgeld entwen-

det, in einem Fall wurde ein mobiles Navigationsgerät gestohlen. In der Nacht von Mittwoch, 28., auf Donnerstag, 29. September, wurden in Waldalgesheim, Kurpfalzring, und in Genheim, Naheweinstraße, insgesamt vier Fahrzeuge aufgebrochen. Entwendet wurden Münzgeld, eine Tankkarte und eine Kamera. Zeugenhinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Do., 6. Oktober, 19.30 Uhr, Weingut Hildegardishof, Ockenheimer Chaussee: Mundartabend der „Byrtze“ Heimatfreunde Büdesheim. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen. Fr., 7. Oktober, 14.30 bis 17.30 Uhr, Am Schwimmbad, Büdesheim: InfoVeranstaltung „Blühende Schwimmbadwiese“. Fr., 7. Oktober, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Rheintal-Kongress-Zentrum: Jürgen B. Hausmann mit seinem Programm „Wie jeht et? Et jeht!“. Karten gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Fr., 7. Oktober, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Ich bin dann mal weg“. Sa., 8. Oktober, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 4,50 Euro. Sa., 8. Oktober, 14.30 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „Café Smart“. Begegnung bei Kaffee und Kuchen. So., 9. Oktober, 13 bis 18 Uhr, Saarlandstraße Büdesheim: Verkaufsoffener Sonntag zur Nachkerb. Mi., 12. Oktober, 10 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten.

Region Fr., 7., bis Mo., 10. Oktober, Gau-Algesheim: Fest des jungen Weines. Sa., 8. Oktober, 19 Uhr, Wißberghalle, Sprendlingen: Herbstkonzert des Blasorchesters.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Goethe

Park am Mäuseturm

Führung Bingerbrück. Am Sonntag, 9. Oktober, werden für dieses Jahr zum letzten Mal die Geschichten der historischen Stätten bei der Parkführung „Wo früher Gleise lagen“ erzählt. Diesmal wird Ralf Lippert die Gäste zu Stationen und Original-Schauplätzen im Park am Mäuseturm führen. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Stellwerk Mensch | Natur | Technik. Die Führung dauert rund 90 Minuten und ist kostenlos und ohne Anmeldung. Wer sich in die Millionen Jahre alte Geschichte der Region weiter vertiefen möchte, erhält in der multimedialen Erlebnisausstellung des Stellwerks vielfältige Möglichkeiten. Das Stellwerk hat bis zum 5. November immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Weitere Infos bei der Stadtverwaltung, Umweltabteilung, E-Mail umwelt@ bingen.de, Tel. 06721-184-135.

Ökumene

MiniKirche Büdesheim. Am Sonntag, 9. Oktober, 11.30 Uhr, findet die ökumenische MiniKirche in der evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee 1, statt. Zwei Kinder werden getauft und alle sind eingeladen, sich an ihre Taufe zu erinnern. Eigene Taufkerzen dürfen gerne mitgebracht werden. Zu diesem kurzen lebendigen Gottesdienst für die Jüngsten in den Gemeinden sind Kinder mit Eltern, Paten und Großeltern sehr herzlich eingeladen.

Basar

Kindersachen Kempten. Am Samstag, 15. Oktober, 13 bis 15 Uhr (Schwangereneinlass ab 12.45 Uhr) findet in der Dreikönigshalle, Seppel-LoosStraße, ein Kindersachenbasar (mit Kuchentheke) statt. Listenausgabe (1 Euro) ist am Freitag, 7. Oktober, 17 bis 18 Uhr, in der Dreikönigshalle.

Termine Stadt Bingen

Gedanken zum Monat: Pfarrer Rüdiger Eckert

Spurensuche Auf „Goethes Spuren in Rheinhessen“ heißt es am Donnerstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr, in der Alten Wache, Speisemarkt. Die passenden Speisen und Weine wurden von Moderatorin Luise Lutterbach für die dichterische Spurensuche zusammengestellt. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 06721-12327 oder -991103, Fax -10308 sowie unter www.vhs-bingen.de, E-Mail: service@vhs-bingen.de.

KW 40 | 5. Oktober 2016

Wer weiß es (noch)? Wie oft hören wir am Tag das Läuten der Kirchenglocken. Wir sind

daran gewöhnt, denken uns aber meistens nichts dabei: Und wenn wir gefragt werden, warum denn die Glocken läuten, sind wir ratlos: „Vielleicht ist jemand gestorben…“ Sicher: Beim Tod eines Menschen, zum Gottesdienst, bei einer Taufe oder Trauung läuten die Glocken. Es gibt aber auch das regelmäßige Läuten, Tag für Tag ohne besonderen Anlass. In unseren katholischen Kirchen läuten die Glocken dreimal am Tag: Am Morgen, zur Mittagszeit und am Abend. Wir nennen es das Angelus-Läuten, denn das Gebet,

das man beim Glockenklang sprechen kann, beginnt mit den Worten: Der Engel des Herrn (Angelus). Dreimal am Tag sind katholische Christen zum Gebet eingeladen. Dabei denken wir an Jesu Geburt, seinen Tod am Kreuz und an seine Auferstehung aus dem Grab an Ostern – das Wichtigste, was wir von Jesus glauben. Dreimal am Tag werden wir daran erinnert: Ich, Dein Gott, bin auch noch da. Du kannst mit mir rechnen. Du darfst mich um Hilfe bitten.

Reanimationstraining für Jung und Alt Das Heilig-Geist-Hospital lud zur Woche der Wiederbelebung ein Bingen (nf). Das Binger CityCenter wird zur Stätte der Wiederbelebung: Vom 19. bis 25. September fanden kostenfreie Reanimationstrainings und praktische Schulungen statt, um im Falle eines Falles ein Herz wieder zum Schlagen zu bringen. Mit der Aktionswoche unter dem Motto „Ein Leben Retten. 100 Pro Reanimation.“ wollte das Heilig-Geist-Hospital als Initiator die eigentlich einfachen, jedoch für den Ernstfall so essentiellen Maßnahmen vermitteln – auch für diejenigen, die bereits schon einmal einen Ersthilfe-

Kurs abgeleistet haben, beispielsweise für den Führerschein. Denn auch wenn es natürlich positiv zu bewerten ist, wenn man noch nicht in die Lage kam, lebensrettende Sofortmaßnahmen anwenden zu müssen, so gerät folglich nun einmal auch das Wissen über die Anwendung stark in den Hinterkopf. Treffen kann es schlussendlich jeden: Eltern, Geschwister oder Seelenverwandte. Umso tröstlicher sollte der Gedanke sein, bei einem Herzstillstand nicht ganz hilflos zu sein. Mit die-

sen drei Schritten leistet man die wichtige Vorarbeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte: 1. Prüfen – reagiert und atmet der Betroffene? Wenn nicht, dann 2. Rufen – schnellstens über den Notruf 112 Hilfe ordern und 3. Drücken – bis Hilfe eintrifft schnell, das heißt mindestens hundert mal pro Minute, auf die Mitte des Brustkorbs drücken. Die rechtzeitig durchgeführte Herzdruckmassage verdoppelt bis verdreifacht die Überlebenschancen bei einem Herzstillstand.

Weinwegwanderung mit großer Resonanz Büdesheimer CDU lud zu informativen Veranstaltung ein

Gottesdienst

KerbeFrühschoppen Büdesheim. Am Nachkerbesonntag, 9. Oktober, lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst zum Kerbe-Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück ein.

ILCO-Gruppe

Stammtisch Das nächste Gruppentreffen der ILCO-Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung oder Darmkrebs) findet am Donnerstag, 6. Oktober, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, statt. Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Infos bei Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.

Gesprächskreis

Pflegende Angehörige Das nächste Treffen des Gesprächskreises für pflegende Angehörige findet am Montag, 10. Oktober, 14.30 bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte am Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6) statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Der Gesprächskreis trifft sich jeden ersten Montag im Monat. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerin ist die Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722.

Malteser Demenzdienst

Ehrenamtliche gesucht

Die gutgelaunten Teilnehmer der CDU-Wanderung. Büdesheim (red). Weit über 40 Teilnehmer, darunter die Bundestagsabgeordnete Ursula GrodenKranich, Oberbürgermeister Thomas Feser, Bürgermeister Ulrich Mönch, CDU Stadtverbandsvorsitzender Michael Stein, Fraktionsvorsitzende Elisabeth Gräff, Weinprinzessin Muriel Schmitt, Sprecher von Büdesheim Aktiv Michael Porr und Damen und Herren des Binger Stadtrates, konnte der Vorsitzende des CDUOrtsverbands Büdesheim, Heinz Welpe, zur Weinwegwanderung im Weingut Ewen begrüßen. Nach dem Sektempfang wanderte die

Gruppe durch die Büdesheimer Weinberge. Weingutsbesitzer Peter Ewen gab als Weinwegführer Erläuterungen und Detailwissen rund um das Thema Weinanbau und zu den vielfältigen Weinrebsorten. Anschaulich präsentierte er an verschiedenen Trauben den Aufbau, die Qualität und die Beschaffenheit der verschiedenen Früchte. Alle Teilnehmer kamen in den Genuss, auch die praktischen Ergebnisse gelungenen Weinbaus direkt vor Ort in den Weinbergen zu kosten. Verschiedene Weine standen den Gästen zum Probieren bereit. Von Weißburgunder

Foto: K.-H. John über Grauburgunder bis hin zum Spätburgunder. Die Besichtigung des Weinkellers ermöglichte es den Gästen, sehr informative Einblicke in die Lagerung und Reifung des Büdesheimer Weins zu bekommen. Der Abschluss der sehr gut organisierten und informativen Wanderung fand wieder im Weingut selbst statt, wo neben Vesperteller noch weitere Weine verköstigt wurden. Und da es nun mal an Wein nicht mangelt, saßen viele Teilnehmer auch nach dem Ende des offiziellen Teils noch lange zusammen.

Die Malteser suchen neue Ehrenamtliche in Bingen, Gau-Algesheim und Ingelheim zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Donnerstag, 27. Oktober, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helfer. Interessierte können sich ab sofort anmelden. Ein Informationsabend findet am Donnerstag, 13. Oktober, 18 Uhr, in der Mainzer Straße 9 statt.

Seniorenbund

Kaffeenachmittag Der Oekumenische Seniorenbund St. Martin lädt alle Mitglieder und Freunde für Freitag, 7. Oktober, 14.30 Uhr, zum Erntedank mit Vesper und Federweißer in den Festsaal des Stifts St. Martin, Mainzer Straße 19-25, ein.


... ... wir wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

SIE Büdesheim MÖCHTEN HORRWEILER Dachgeschoss ETW Doppelhaushälfte IHRE IMMOBILIE GESCHÄFTSHAUS inSCHÖN zentralerGESCHNITTENE Lage inNIEDRIGENERGIEHAUS ruhiger und zentraler Lage ... wir machen Bingen schöner! VERKAUFEN? 3INZKB-WOHNUNG ... wir machen Bingen schöner! ZENTRALER LAGE IN FELDRANDLAGE Bingen-Stadt BINGEN, ROCHUSBERG BINGEN-BÜDESHEIM

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen Diese wunderschöne Dachgeschosswohnung (2. Etage) befindet sich Auch Diebei Doppelhaushälfte wurde im JahrObjektes 1996 aufstehen einem ca. 214 m² großder Übergabe des verkauften wir Ihnen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. in zentraler Innenstadtlage von Bingen. Das Objekt wurde 1996 errich- gerne em beratend Grundstück absolut ruhiger Lage von Bingen-Büdesheim errichundinkompetent zur Seite. Kaufpreis: EUR 189.000,– Dieses mitZimmer, 2 Gaststätten Wohnungen befindetverfügt sich indiese dem Dieses in Holzständerbauweise erbaute Einfaauf milien haus tet und Objekt auf 2 ½ Küche,und Bad2 und Balkon verteilt tet. Insgesamt stehen Ihnen ca.(Zimmereiqualität) 155 m² Wohnfläche, verteilt 6 Zimbeliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt auf Einheit insgesamt über ca. 73 m² Wohnfläche und 2 PKW-Stellplätze. mer, Küche, Bad, G-WC, Wintergarten und Terrasse zur Verfügung.8 Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses 1984 bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete Kaufpreis: € beträgt 179.000.– im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück Kaufpreis: € 345.000.– EUR errichtete Objekt, Energieverbrauchskennwert: 96,8 kWh/(m²*a) Energiebedarf: 144,5 kWh/(m²*a) „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach einmal den Marktwert „Bei dem Verkauf unserer Eigentumswoh24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um lassen, und waren mit der29Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund zahlreicher Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitsehr Dachschräge großem bilien geholfen.und Deshalb habenwir wirfür Jan HerrAuf Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe und den der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rickel Immobilien jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGBingen und Umgebung. nden kompetent den passenden Käufer Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso teilt,und unser Hausfür zu Ihre verkaufen.“ Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN?

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29

L. TE

KON

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 T UNTER Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². KWohnzimmer, WIR SUCHEN A WIR SUCHEN Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, T Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche FÜR UNSERE KUNDEN: undUNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: und UNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: 06721 EUR 320.000,–

Terrassenbereich. • Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Grundstücke ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen

• • • • • •• • •

Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

EUR 320.000,–

4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus

Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jan Rickel Immobilien 06721-4919847 JanTel. Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 An der 3 Jan Rickel Immobilien FaxWolfskaut 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KG 3 An GmbH der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut der Wolfskaut 3 55411An Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 www.rickel-immo.de 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUMUND EMPFEHLEN WIR UMUND AUSBAUVORHABEN AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDEPARTNER: PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

Sexundsechzig“ ”

Neues Programm mit „Don Clarke“ am Freitag, 7. Oktober, in der Troll Bühne

KW 40 | 5. Oktober 2016

20 Jahre ”Vorhang auf“ „Feuerzangenbowle“ und „Dschungelbuch“ stehen auf dem Programm

halten. Grundsätzlich kein Problem, wenn man nicht gerade in den Lauenburger Schießverein eintreten möchte. Erstaunlich detailgetreu schildert der „Natural Born Comedian“ Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind, gepaart mit einer gehörigen Portion (britischem) Humor.

Rümmelsheim (red). Seit 30 Jahren wohnt der in England geborene Comedian Don Clarke nun schon in Deutschland und wundert sich doch noch immer über die Eigenheiten der deutschen Sprache. So ist für Briten beispielsweise die Buchstabenfolge „ie“ oder „ei“ kaum auseinander zu

Mit seinem neuen Soloprogramm „Sexundsechzig“ knüpft Clarke am Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Troll Bühne dort an, wo er niemals aufgehört hat: Nichts tun!. Mit neuen, skurrilen Geschichten ist er wieder auf Tour, plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Lebenstipps der etwas anderen Art.  Foto: Veranstalter Tickets gibt es für 22 Euro pro Person unter Tel. 06721-4900977 oder unter www.troll-buehne.de.

Ich bin dann mal weg Hape Kerkeling-Komödie erzählt vom Suchen und Ankommen

Der Vorstand der Theatergruppe (v. li.): Ricarda Rothe, Andrea von der Weiden, Michaele Schmalen und Maria Foto: privat Fechtenkötter. Unten Ralf Reitze.  Büdesheim (red). Die Theatergruppe „Vorhang auf“ begeht 2016 ein besonderes Jahr. Seit 20 Jahren als Verein geben die Schauspieler traditionell immer am Anfang der Adventszeit im Kulturzentrum Bingen ihr Bestes. Mal humoristisch, mal ernst, mal nachdenklich oder grotesk unterhalten sie ihr Publikum. Im Jubiläumsjahr startet die Gruppe mit einigen Veränderungen wieder voll durch und hat im Frühjahr einen neuen Vorstand gewählt: Erster Vorsitzender Ralf Reitze, zweite Vorsitzende Andrea von der Weiden, Schriftführerin Michaele Schmalen, Kassiererin Maria Fechten-

kötter und Jugendvertreterin Ricarda Rothe. Die Gruppe möchte mit einer Festschrift und mit den bekannten und beliebten Stücken „Die Feuerzangenbowle“ und „Das Dschungelbuch“ besondere Akzente im Jubiläumsjahr setzen und freut sich schon jetzt auf die Darbietung, wie immer im Kulturzentrum. Bei der Büdesheimer Nachkerb am Stand der Theatergruppe können schon frühzeitig Eintrittskarten erworben werden. Nach dem intensiven Probenwochenende Ende Oktober werden dann alle Schauspieler dem großen Auftritt entgegenfiebern, um ihr Publikum wieder zu begeistern.

Die Feuerzangenbowle wird am Freitag, 25., und Samstag, 26. November, 19.30 Uhr, sowie am Sonntag, 27. November, 17 Uhr, aufgeführt; das Dschungelbuch am Samstag, 3. Dezember, um 14 und 17 Uhr sowie am Sonntag, 4. Dezember um 15 Uhr. Vorverkaufsstellen: Tourist-Info Bingen, Bürgerbüro Bingen, Schmitt Schreiben und Schenken Büdesheim.

Punkt_um“ ”

Ausstellung von Gisela Klippel in Ockenheim

Bingen (red). Am Mittwoch, 5. Oktober, 17.15 Uhr und 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße die Hape Kerkeling-Komödie „Ich bin dann mal weg“. Am Freitag, 7. Oktober, läuft der Film im Rahmen des Binger Filmabends um 19.30 Uhr. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an. „Ich bin dann mal weg“ erzählt vom Suchen und Ankommen – manchmal schreiend komisch, aber auch bewegend und emotional. Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach

Santiago de Compostela – auf der Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Mit leichtem Ton und emotionaler Intensität beginnt eine spirituelle Abenteuerreise, die lange nachklingt. Bild: Warner



„Ich bin dann mal weg“ ist eine unterhaltsame Komödie mit Tiefgang, die ebenso Stoff zum Lachen wie zum Nachdenken bietet. Über vier Millionen Exemplare wurden in Deutschland von Hape Kerkelings Selbstfindungsbuch „Ich bin dann mal weg“ verkauft, was zu erhöhten Pilgerzahlen auf dem Jakobsweg führte und nun zu dieser Verfilmung.

Ockenheim (red). Die Künstlerin Gisela Klippel zeigt in ihrem Bildzyklus „Punkt_um.“ Werke in der ihr charakteristischen Art – teilweise mit reliefartigen Spachtelspuren oder pastösem Farbauftrag. Elemente des Tachismus und des Informell sind zu erahnen. In spielerischer Leichtigkeit tanzen Punkte, Kugeln, Perlen, Planeten… für den Betrachter scheinbar schwerelos ins Unendliche reichende Bildhintergründe. Anziehungs- und Fliehkräfte geben den tanzenden Elementen Halt. Mikro- und Makrokosmos begegnen sich in Einem. Azurblauer Himmel und türkisfarbene Wasserstrudel stehen im Kontrast zu den sich bewegenden Punkten. Ferne Galaxien kommen dem Betrachter aus dunklen Weltenräumen nahe. Eine sattgrüne „Blumenwiese“ lockt mit bunten Punkten das Auge zum Verweilen. „Punkt_um.“ ist vom 23. Oktober bis zum 20. November in den Atelierräumen Studio mL1, Schulstraße 7, zu sehen. Die Vernissage mit Worten von Martin Lesch und Klängen von Holger Brasen ist am Sonntag, 23. Oktober, 11.15 Uhr. Öffnungszeiten: donnerstags, freitags, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel. 0176-44721739 oder per E-Mail an Klippel. Kunst@web.de.  Fotos: Veranstalter


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 7

Schlachtfest! Leberwurst jeden Mittwoch Blutwurst

Genuss zum Herbst gültig vom 8. Oktober bis 21. Oktober 2016

Zum Federweißer: Hausmacher Leberwurst Hausmacher Blutwurst Hausmacher Schwartenmagen

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

–,89 € 100 g ...... –,79 € 100 g ...... 1,09 €

Wellfleisch Stichpfeffer fertig gekocht Leberklöße

100 g ......

Rinderrouladen küchenfertig gefüllt mit Dörrfleisch, Zwiebeln & Senf Rindergulasch natur oder mit Paprika gewürzt Rinderbeinfleisch für eine kräftige Suppe Sauerbraten vom Jungbullen fertig eingelegt Hackfleisch gemischt für die schnelle Küche

1,19 € 100 g ...... 1,09 € 100 g ...... –,95 € 100 g ...... 1,19 € 100 g ...... –,79 €

Bei Ihrem Einkauf erhalten Sie:

100 g ......

Kostenlose Wurstsuppe Bitte Behälter mitbringen!

Ab Dienstag, den 4. Oktober täglich frisch gebratenes Spanferkel.

DACHwelt

TÜRENwelt

FLIESENwelt

BODENwelt GARTENBAUwelt HOLZBAUwelt

HOCHBAUwelt

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Großzügige Spende von Edeka Nolte

Anzeige

© Fotolia.com | nerthuz, Vadimsadovski

TROCKENBAUwelt

FÜLLT: MISSION ER n Willkomme AXIE! in der BAULznach ist fertig!

ech Bad Kreu Dach Der neue Beinbr ten des Bauens unter einem Beratung! el ige W nd le ku al JETZT: elfalt, fach iment, große Vi aktuellstes Sort

www.beinbrech.de Schwabenheimer Weg 119, 55543 Bad Kreuznach • Auch in: Bad Sobernheim, Mainz, Meisenheim, Ramstein BB_137x100_IMAGE-BAULAXIE_Motiv3_28092016.indd 1

28.09.16 11:22

„Essbare Stadt“ erhält Wasserfass für Riedels Ruh

Bingen (red). Nach dem tollen Einsatz des Edeka Marktes in Bingen, Andreas Nolte und Armin Kleisinger, konnte die Initiative der „Essbaren Stadt“ bereits Ende Juni eine Spende in Höhe von 500 Euro entgegennehmen. Nachdem sich das Projekt der „Essbaren Stadt Bingen“ bei einer deutschlandweiten UmweltAusschreibung der Edeka-Zentrale, die von Christa Egbert und Marco Domann ausgearbeitet wurde, nicht durchsetzen konnte, bewirkte die Geschäftsführung von Edeka Nolte trotzdem diese großzügige Spende. Im ersten Schritt wurde ein weiteres Wasserfass für die Fläche „Riedels Ruh“ angeschafft, da das vorhandene Fass nicht die ausreichende Kapazität hatte. Für das nächste Jahr ist eine bessere Beschriftung der Flächen/Pflanzen geplant, die nun mit dieser Spende umgesetzt werden kann.

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


Aktuell

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Herbstmarkt

Tag des Tieres Dromersheim. Am Sonntag, 9. Oktober, 11 bis 17 Uhr, verwandeln sich die Eisweinhalle und das dazugehörige Außengelände zum zweiten Mal in einen Herbstmarkt mit Künstlerständen sowie zahlreichen Infoplätzen rund ums Tier. Es präsentieren sich kleine und große Anbieter aus der Rhein-Nahe-Region mit ihrem Programm und ihren Produkten. Die Gäste können sich an 50 Ständen informieren. Auf dem Kleinkunstmarkt warten kreative und handgefertigte Produkte für Körper, Seele, Haus, Hof und Garten auf interessierte Besucher. Auch das bunte Rahmenprogramm lockt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Sprechtag

Soziales Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hält am Mittwoch, 19. Oktober, 9 bis 12 Uhr, einen Sprechtag bei der Stadtverwaltung, Rochusallee 2, ab. Die Bürger der Stadt Bingen und der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe haben Gelegenheit, Auskünfte zu bereits laufenden Verfahren im Einzelfall zu erhalten, Schwerbehindertenausweise zu beantragen oder verlängern zu lassen und sich zu allgemeinen Fragen aus dem Bereich Schwerbehindertenrecht und Soziales beraten zu lassen. Wegen des Datenschutzes werden Auskünfte nur unter Vorlage des Personalausweises erteilt. Für die Auskunftserteilung über die Daten Dritter, auch des Ehegatten, ist die Vorlage einer Vollmacht erforderlich. Vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 06721-184-105 mit Angabe des Namens, des Aktenzeichens sowie des Beratungswunsches ist erforderlich.

Alter Friedhof

Führung Am Samstag, 8. Oktober, 15 Uhr, findet eine Führung mit Historikerin Hilke Wiegers über den Alten Friedhof statt. Treffpunkt ist der kleine Parkplatz vor dem früheren Rheinischen Technikum, dem heutigen Hermann-Hoepke-Haus (Rochusalle 4). Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Anmeldung erforderlich (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen). Tickets: Tourist-Information, Rheinkai 21, Tel. 06721-184-205/-206, E-Mail tourist-information@bingen.de sowie unter www.adticket.de.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0

KW 40 | 5. Oktober 2016

Ferngesteuerter Mulchmäher für Steilhänge im Praxistest

Termine Stadt Bingen Theaterbus

Oberbürgermeister Feser erwartet Arbeitserleichterung für Mitarbeiter „La Traviata“

Am Sonntag, 16. Oktober, fährt der Theaterbus in das Staatstheater Wiesbaden zur Oper „La Traviata“. Die Zustiegsmöglichkeiten für die Rheinhessen-Kulturlinie sind von Weiler, Bingerbrück und Bingen über Kempten, Gaulsheim, Ingelheim und Heidesheim. Verbindliche Reservierungen sind erforderlich im Gruppenbüro, Tel. 0611-132300 oder per E-Mail unter gruppenticket@staatstheater-wiesbaden.de.

AWO

Singen

Gartenamtsmitarbeiter Karl Böhmer erläutert Oberbürgermeister Thomas Feser die Steuerungstechnik des Foto: Stadt Steilhangmulchmähers.  Bingen (red). Im 14-tägigen Praxistest ist zurzeit ein ferngesteuerter Böschungsmäher im Gartenamt der Stadt im Einsatz. Vorangegangen war eine Vorführung des Geräts, die die Mitarbeiter überzeugt hatte, weitere Erfahrungen über die Einsatzmöglichkeiten und die Handhabung zu sammeln. Im Rahmen eines Pressetermins machte sich auch Oberbürgermeister Thomas Feser selbst ein Bild vor Ort. „Der Einsatz eines solchen Gerätes ersetzt die körperlich anstrengende Arbeit mit dem Freischneider und ist somit gut für die Gesundheit unserer Mitarbeiter“, zog der Stadtchef ein erstes Fazit des Probebetriebs. Dass sich die

Anschaffung einer solchen Maschine durchaus rechnet, zeigt sich am Beispiel des Einsatzes auf den städtischen Friedhöfen. Allein dort gibt es rund 4.600 Quadratmeter steile Flächen, die viermal jährlich bearbeitet werden. Bei der üblichen Arbeitsweise mit dem Freischneider sind dafür rund 200 Stunden pro Mähvorgang notwendig. Mit dem Testgerät wären diese Flächen in rund 80 Stunden bei einem Mähvorgang zu schaffen. Die Stundenersparnis in Euro umgerechnet brächte pro Jahr rund 10.000 Euro. Bei einem Anschaffungspreis von circa 32.000 Euro würde sich eine Anschaffung in drei Jahren amortisieren. Weitere Flächen in einer Größenord-

nung von 27.500 qm werden zurzeit noch mit den Handmähern bearbeitet, wovon sicher noch ein Großteil von dem bedienerfreundlichen Mulchmäher gemäht werden könnten. Vor diesem Hintergrund wird Jens Heblich vom Projekt Servicebetrieb Bingen den städtischen Gremien den Ankauf eines solchen Gerätes im Rahmen der anstehenden Haushaltsberatungen empfehlen. „Neben dem gesundheitlichen Aspekt für die Mitarbeiter gewinnen wir durch die Zeitersparnisse Freiräume, in denen die Mitarbeiter andere Aufgaben wahrnehmen können“, ist Oberbürgermeister Thomas Feser vom doppelten Effekt des Maschineneinsatzes überzeugt.

Abriss der Kempter Turnhalle SPD will bezahlbaren Wohnraum schaffen Kempten (red). Die Tage der Turnhalle an der Grundschule sind gezählt. In der nächsten Sitzung des Bauausschusses soll der Abriss beschlossen werden. „Es ist klar, dass nach Fertigstellung der neuen Mehrzweckhalle und dem desolaten Zustand der alten Turnhalle nur ein Abriss in Frage kommt“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Hüttner MdL. Diskussionsbedarf sehen die Sozialdemokraten jedoch bei der Folgenutzung des Grundstücks. „Für uns liegt ein besonderer Fokus auf der Schaffung bezahlbaren Wohnraums“, erklärt SPDPressesprecher Sebastian Hamann. So seien fast ausschließlich alle in Bingen neugeschaffenen Wohnungen von gehobener Ausstattung und würden entweder als Eigentumswohnung oder zu entsprechend hohen Mieten an-

geboten. „Dies ist aus unternehmerischer Sicht für uns auch uneingeschränkt nachvollziehbar“, betont Hüttner. Die Stadt müsse jedoch ein großes Interesse haben, dass Wohnen in Bingen bezahlbar bleibe, insbesondere für junge Familien, Studenten und Senioren. „Das bedeutet für uns, dass die Stadt selbst aktiv werden muss“, fordert Hamann. Daher beantragen die Sozialdemokraten, den Bau von bezahlbaren Wohnungen in Mehrparteienhäusern an der Stelle der alten Turnhalle voranzutreiben. Die umliegende Bebauung, insbesondere in der Baltharsarstraße, lege ein solches Projekt nahe. „Die unmittelbare Nähe zur Grundschule und die relativ geringe Entfernung zum Kindergarten sind gerade für junge Familien attraktiv“, ergänzt Hütt-

ner. Gerne verweisen die Sozialdemokraten auf einen Antrag von CDU und Grüne vom November 2015, der ebenfalls die dringende Notwendigkeit der Schaffung bezahlbaren Wohnraums thematisierte. „Wenn wir das Thema also ernst nehmen, gilt es nun zu handeln“, möchte Hamann die Chance in Kempten nutzen. Bei stetig steigenden Baukosten sei eine Realisierung bezahlbaren Wohnraums vor allem auf eigenen Grundstücken möglich. „Daher appellieren wir an alle Fraktionen, bisher getroffene Entscheidungen zu überdenken und ein Signal für neues, bezahlbares Wohnen in Bingen zu setzen“, so Hüttner. Den Abriss wollen die Sozialdemokraten zurückstellen, bis konkrete Pläne für eine Neubebauung vorliegen.

Gemeinsames Singen von Herbstliedern für Jung und Alt steht am Donnerstag, 6. Oktober, 16.30 bis 17.15 Uhr, im AWO-Seniorentreff, Freidhof 11, unter der Leitung der Musikschule auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Linke

Stammtisch Der nächste Stammtisch „Die Linke“ Bingen und Umgebung findet am Freitag, 7. Oktober, 19 Uhr, in der Alten Wache, Speisemarkt 3, statt. Das Thema des Abends lautet „Nationalismus ist keine Alternative“. Alle Bürger sind herzlich willkommen.

Autorengruppe

Arbeitstreffen Die Autorengruppe Mittelrhein e.V. trifft sich am Freitag, 7. Oktober, 17 Uhr, in der „Alten Post“, Vorstadt 6. Gäste können sich mit selbstgeschriebenen Textproben vorstellen. Dabei kommt es nicht auf die Textart an. Weitere Infos und Kontakt unter http://www.autorengruppe-mittelrhein.de.

TH Bingen

Info-Abend Ein Infoabend am Dienstag, 25. Oktober, 17 Uhr, richtet sich speziell an interessierte Oberstufenschüler. Professoren aus den Bereichen Bioinformatik, Biotechnologie und Biochemie geben spannende Einblicke in das Studium und in die praktische Anwendung der Technologien. Laborführungen und eine Vorstellung wissenschaftlicher Projekte mit Snacks runden den Abend ab. Die Veranstaltung wird vom Cluster für individualisierte Immunintervention (Ci3) in Zusammenarbeit mit der TH Bingen durchgeführt. Interessierte können sich bis zum 18. Oktober beim Ci3 anmelden: http://www.ci-3.de/veranstaltungen.


Neue Binger Zeitung | 9

lr30mi16

5. Oktober 2016 | KW 40

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a ch in der HitMo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

Seit 01.09. auch in:

Angebote Gültig vomVOM 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOT der DERWoche: WOCHEGÜLTIG 04.10.-08.10.

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Rinderhüftsteak gewürzt & mariniert Grilltasche: 1 natur, kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Spießbraten vom Schweinekamm 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine

1,0 kg 10,98 €

Bratwurst

4,78€€ 1,61,0 kgkg 8,00 Gyrosgeschnetzeltes 5,98€€ Rinderhüftsteak vom natur,Schwein, gewürzt &-küchenfertigmariniert 1,01,0 kgkg 10,98 Hackfleischrolle Blätterteig gefülltohne mit Hackfleisch und Käse 0,68€€ Grillbauch natur oder gewürzt, Knochen 1,0100 kg g 4,78 Münchner Weißwürstchen 5,80€€ Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 Nudelsalatgegart & Kartoffelsalat bay. Art 100 Leberknödel 1,0gkg 0,38 4,98€€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68 Hausmacher Leber-& Blutwurst 0,48€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Komplettblock „Blanca”, ca. 115 cm breit, best. aus: LED-Spiegelschrank*, Waschplatz ink. Mineralgusswaschtisch weiß. 99

EnergieEffizienzKlasse*

737.

499.-

Ohne Handtuchhalter, Armatur und Dekoration.

*Diese Möbel/diese Leuchten enthalten eingebaute LEDLampen der Energieeffizienzklassen A++, A+, A. Die Lampen können in der Leuchte nicht ausgetauscht werden.

JUBILÄUMS-AKTION Aktions-Angebote gültig bis 22.10.2016

6.65

6

Jahre

GARANTIE

Dekor: Herbsteiche hell

4.99 m2

Laminatfußboden, mit Click-Verbindung, Nutzungsklasse 23/AC3, Gesamtstärke 6 mm, Paneelformat: ca. 1376x193x6 mm.

19.-

ca. 60x110 cm

5.

3.-

TEPPICH-REINIGUNG Sie bringen uns Ihren Teppich! Wir reinigen ihn für Sie! m2 ab

13.20

Designer-Teppich „Sumaika”, gewebt, 100% Polypropylen.

e e neu Wo c h üller ! ms - K n u ä il b Ju

J e de

Auch im Maß ca. 200x290 cm erhältlich.

Jubiläums-Preis

44.-

Frottier-Handtuch „Maren“, Mikro-Baumwolle, 99 ca. 50x90 cm. je

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

ca. 80x150 cm ca. 120x170 cm

78.- 29.-

129.- 59.-

12.99

Ösenschal, transparent, bedruckt, 100% Polyester, ca. 135x245 cm.

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

Mako-Satin-Bettwäschegarnitur, mit Reißverschluss, 100% Baumwolle, best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

49.99

29.99 HS40a_16

40 Jahre

www.hammer-heimtex.de

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

37_HAM_353152_HS40a_1_2_231x157,5.indd 1

28.09.16 11:09


Aktuell

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen VdK

Bayrischer Brunch Der VdK Bingen-Sprendlingen lädt für Sonntag, 23. Oktober, 11 Uhr, zum bayrischen Brunch ins Stift St. Martin, Mainzer Straße 1925, ein. Mitglieder zahlen 8 Euro, Gäste 10 Euro. Anmeldung bis 19. Oktober bei Grötz unter Tel. 06725-307773. Fahrdienste können eingerichtet werden, bitte Bescheid sagen.

VHS

Kurs Am Wochenende 29./30. Oktober bietet die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen und mit finanzieller Unterstützung des Landes RheinlandPfalz einen Kurs zur Persönlichkeitsentwicklung für Frauen an. Trainerin ist Dipl.-Kauffrau und Karriere-Coach Regina Siepelmann. Ziel dieses Seminars ist es, sich selbst bewusster wahrnehmen und reflektieren zu können sowie übergeordnete Strukturen erkennen lernen. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 0672112327 oder -991103, Fax 0672110308 sowie unter www.vhs-bingen.de, E-Mail service@vhs-bingen.de.

KW 40 | 5. Oktober 2016

„Mit eigenem Personal wirtschaftlicher agieren“ SPD: Neustrukturierung forcieren, Gartenamt und Bauhof stärken Bingen (red). Bereits zur Haushaltsberatung Ende 2014 hat die SPD-Fraktion beantragt, eine Übersicht der Fremdvergaben an private Dienstleister und Gewerbetreibende insbesondere im Bereich des Bauamts sowie des Garten- und Friedhofsamts zu erstellen. „Die ausführliche Vorlage der Verwaltung hat unseren Ansatz bestätigt“, betont der SPD Fraktionsvorsitzende Michael Hüttner MdL. So sei es durchaus möglich, mit zusätzlichem eigenem Personal und dem entsprechenden

Verzicht auf Fremdvergaben wirtschaftlicher zu agieren. „Wir sehen hier Einsparpotenzial, aber auch effizientere Arbeitsabläufe und bessere Ergebnisse durch eigenes Personal“, so Hüttner. Anfang des Jahres erfolgte die Einstellung eines Betriebswirts mit dem Auftrag, innerhalb der Organisation eine effizientere Struktur in den Bereichen Bauhof, Bauamt und Gartenamt mit betriebswirtschaftlichem Ansatz auf den Weg zu bringen. „Wir sehen hier große Schnittmengen mit unserem An-

satz, das städtische Personal zu stärken und mehr Aufgaben und Arbeiten als Stadt selbst zu übernehmen“, erklärt SPD-Pressesprecher Sebastian Hamann. Dafür seien selbstverständlich Umstrukturierungen und weitere Maßnahmen notwendig. Daher beantragen die Sozialdemokraten für die kommende Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses einen Bericht des Betriebswirts über dessen Planungen sowie bisherigen Tätigkeiten. „Es wird Zeit, dass sich

die städtischen Gremien mit konkreten Ansätzen und Überlegungen beschäftigen, um dem Ziel einer effizienten, betriebswirtschaftlichen Struktur näher zu kommen“, möchte Hüttner die Debatte forcieren. „Dabei geht es in keiner Weise um Personalabbau, ganz im Gegenteil: Wir wollen eine Stärkung der städtischen Mitarbeiter sowie bessere Arbeitsabläufe gerade auch mit Blick auf die körperliche Belastung und damit auf die Gesundheit der Mitarbeiter“, betont Hamann.

Musiker begeisterten mit abwechslungsreichem Programm Jahreskonzert der Musikvereinigung bot große Unterhaltung für alle Geschmäcker

Wir für Sie

Weitere Meldungen und Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Beim Jahreskonzert der Musikvereinigung begeisterten die Musiker mit einem abwechslungsreichen Programm. 

Tierschutzverein Mensch und Tier

Tiere gefunden Büdesheim/Region (red.) Am Donnerstag, 22. September, ist in Sprendlingen eine zutrauliche, grau-getigerte, junge weibliche Katze aufgefunden worden. Am Dienstag, 27. September, wurde ebenfalls in Sprendlingen, Nähe Sportplatz, ein schwarz-weißes weibliches Kaninchen gefunden. Am Freitag, 23. September, ist in Dorsheim ein Pinscher-Mix zugelaufen. Die Tiere befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 015779860850.

Gaulsheim (red). Einen Konzertabend, quer durch alle Musikgenres, der für Jung und Alt etwas zu bieten hat: mit diesem Ziel trat die Musikvereinigung Gaulsheim zu ihrem Jahreskonzert an und bot in der Rheinauenhalle musikalische Unterhaltung vom Feinsten. Dazu nahm das 42-köpfige Orchester, unter der bewährten Leitung von Alfred Herr, die Gäste mit auf einen Streifzug durch alles, was orchestrale Blasmusik so anziehend und vielseitig macht. Schon mit der Eröffnung, „Parade of Glory“, gelang es den Musikern, die Zuhörer zum Mitpfeifen der bekannten schottischen Dudelsack-Melodien zu animieren. Mit der symphonischen Rockouvertüre „Stockholm Waterfestival“ konnte das Publikum dann die bekannten Wasserfestspiele in Schwedens Hauptstadt besuchen. Mit ver-

spielter Leichtigkeit gelang dann der Sprung zu Johannes Brahms berühmtem „Ungarischen Tanz Nr. 5“, ein Genuss für alle KlassikLiebenden. Temporeicher wurde es an diesem Abend nur noch bei der „Laubener Schnellpolka“, bei der der Dirigent die Melodie im Stil einer solistischen Bravourpolka rasant durch alle Register der Kapelle lenkte und damit das Publikum zu begeistern wusste. Harm Evers „Clarinets to the Fore“ rückte dann das Klarinettenregister in den Mittelpunkt, das mit fliegenden Fingern und dem hervorragend improvisierenden Martin Hemmes an der Solo-Klarinette die gute Laune mitten hinein ins Publikum versprühte. Getragen von dieser Stimmung folgten die Ehrungen langjähriger aktiver und passiver Mitglieder der Musikvereinigung, die umrahmt vom Traditi-

onsmarsch „Alte Kameraden“ die Pause einläuteten. Bunt, poppig und legendär wurde mit „ABBA in Concert“ der zweite Teil des Abends eröffnet. Bei dem eindringlich vorgetragenen Medley verstanden es die Musiker, mit Brigitta Wiesner am Solo-Saxophon, die Wechsel der sanft-melodisch und kräftigrockigen Elemente gekonnt ineinanderfließen zu lassen. Szenenapplaus gab es für Dirigent Alfred Herr an der Solotrompete, für seine Interpretation von Frank Sinatras Welthit „My Way“, bevor das Medley „Joe Cocker!“ Blues vom Allerfeinsten bot. Hier durfte das Orchester sein volles Klangvolumen, mit der Wucht des neunköpfigen Trompeten- und Flügelhornregisters bei „You can leave your hat on“ und den sanften Flöten-

Foto: Musikvereinigung

passagen von „With a little help from my friends“ voll ausschöpfen und dem Publikum noch einmal alle Höhen und Tiefen in der Musik wie im Leben der großen Woodstock-Legende in Erinnerung rufen. Damit schien auch die Stimmung des Publikums ihren Höhepunkt zu erreichen, genau der richtige Zeitpunkt, den tollen Konzertabend mit einer Liebeserklärung an die Musik enden zu lassen: Zu John Miles kontrastreichem Klassiker „Music“ schraubte sich die Kapelle vom gefühlvoll getragenen Saxophon-Solo (Nicole Déjon) in das fulminant orchestrierte Finale des Stückes und bot einen würdigen Abschluss für diesen gelungenen Konzertabend, aus dem das Publikum die Musikerinnen und Musiker erst nach zwei geforderten Zugaben entließ.


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Baby der Woche Louis Lang 15. Juli 2016 Gewicht: 2620 g 46 cm Größe: Wohnort: Ockenheim Geburtsort: Bad Kreuznach

AN ORT UND STELLE

Wir bringen die Getränke! Freundlich, zuverlässig, modern, kräftesparender Getränke-Kauf, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Büro

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mir zu meinem

90. Geburtstag

mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken sowie persönlichen Besuchen und Anrufen viel Freude bereitet haben. Besonderen Dank gilt meinen Kindern & Enkel die mich tatkräftig unterstützt haben.

Margarete Jox

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Bingen-Sponsheim, im Oktober 2016

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Malya

Sophie

Was Kinder am meisten brauchen ist genau das, was Großeltern im Überfluss mitbringen, bedingungslose Liebe, Güte, Geduld, Humor, Trost und Lehren für das Leben. Außerdem - und das ist das Wichtigste - Kekse. Wir freuen uns mit Natascha und Oliver Klein über die Geburt unseres Enkelkindes!

Oma Susanne & Opa Wolfgang Metzenroth

08.09.

2016

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH

Mitfreuen? Mittrauern?

Trösten? Gratulieren?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Neue Binger Zeitung


REGION

12 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Rentenberatung

Sprechtag Münster-Sarmsheim. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung (kostenloser Service) findet am Freitag, 7. Oktober, in der Beratungsstelle Grabenstraße 7 statt. Von 9 bis 17 Uhr können Versicherte aller Krankenkassen Rentenanträge stellen oder sich beraten lassen. Anmeldung bei Gerd Neher (Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Kreis Mainz-Bingen und Bingen-Stadt), Tel. 0672145791 oder 0170-2336352, E-Mail an gerd_neher@web.de.

SPD-Ortsverein

Bürgerfahrt Waldalgesheim. Der SPD-Ortsverein Waldalgesheim/Genheim erinnert an die Bürgerfahrt am Samstag, 8. Oktober. Die Abfahrt ist um 8.30 Uhr an der Keltenhalle. Zusteigemöglichkeiten in Genheim (Bushaltestelle Kirche) und Waldlaubersheim (Rathaus, Alte Schule). Die Rückkehr ist gegen 21 Uhr geplant. Rückfragen bei Dirk Seibert, Kirchstraße 20a, Tel. 06721-34622, mobil: 0176-24785533 und Wolfgang Muskau, Tel. 06721-992976.

Modelleisenbahn

Stammtisch Weiler. Der nächste Stammtisch des Modelleisenbahnclubs findet am Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr, im Gasthaus „Zum Kachelofen“, Stromberger Straße, statt. Mitglieder und Freunde der Eisenbahn sind herzlich eingeladen.

CCW

Frauentreff Weiler. Am Freitag, 7. Oktober, treffen sich die CCW-Frauen um 19 Uhr in der Straußwirtschaft Grünewald zu einem gemütlichen Abend.

Museum

Sonderausstellung Trechtingshausen. Letztmalig für 2016 ist das Museum für Ortsgeschichte und Heimatkunde am Sonntag, 9. Oktober, von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Verbunden mit der Öffnung ist noch einmal die Sonderausstellung von Karl Heinz Dahlem mit dem Titel „RheinSteig Momente“. Sonderführungen können unter Tel. 06721-6154 oder -6432 angemeldet werden. Der Eintritt ist frei.

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de

KW 40 | 5. Oktober 2016

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

„Weinstuben“

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Kaninchen verschwunden

Kangal als Haushund

Wir halten unser Zwergkaninchen in einem großen, oben offenen Gatter mit Häuschen, im Garten. Nun ist es plötzlich verschwunden, es hat sich nicht herausgegraben. Was kann da nur geschehen sein? Wir trauen uns nicht, ein neues Kaninchen zu kaufen und ins Gatter zu setzen.

Ein Kangal (Herdenschutzhund) wird von einer Migrantenfamilie als Haushund gehalten. Stellt er eine Gefahr für die Nachbarn dar?

Die Wahrscheinlichkeit spricht dafür, dass das Tierchen gestohlen wurde. Wegen des relativ geringen Wertes wird es wohl kaum ein menschlicher Räuber gewesen sein. Es gibt eine ganze Reihe von Tieren, für die ein Kaninchen ein Leckerbissen ist. Da wären erst einmal die Katzen zu nennen, die ja gern Wildkaninchenjagd betreiben. Dann kommen Marder und Füchse infrage. Doch auch Greifvögel – Habichte – wildern in Gärten. Ein Gatter ist schön, doch sollte es oben mit Draht abgedeckt sein!

Gepard in Familie

Der legendäre Tierarzt und Zoodirektor Bernhard Grzimek hielt sich einen Geparden wie einen Haushund. Das möchte ich ebenfalls tun, ich habe einen großen GarKangals und andere Herdenschutzten. Wo bekommt man einen Gehunde führen ein eigenartiges Leparden her, ich will einen kaufen? ben. Sie laufen innerhalb einer Schafherde umher und fühlen sich als Da kann ich nur strikt abraten! Prof. Schafe. Sie verteidigen ihre Herde Grzimek war immerhin ein Progegen jede Gefahr von außen, mö- fi und konnte mit Wildtieren umgegen es andere Hunde, Wölfe (!) und hen. Laien wird das nicht gelingen. auch unbekannte Menschen sein. Geparden sind zwar relativ leicht zu Sie werden besonders empfohlen, zähmen, jedoch keine Schmusetiere. wenn in der Gegend Wölfe aufge- In einem Haus, wenn auch mit großtaucht sind. Doch ohne Schafherde em Garten, können Sie diese schnelbetrachten sie ihre menschliche Fa- len Großkatzen nicht artgerecht milie als die ihnen anvertraute Her- pflegen. Sie würden übrigens auch de. Die wird rücksichtslos verteidigt. keine Haltungsgenehmigung von Dabei kann es zu gefährlichen Situa- der Behörde bekommen! tionen kommen. Insofern sind sie für die Allgemeinheit risikoreicher als die sogenannten Kampfhunde!

SPD Waldalgesheim wählt Vorstand TTIP und Hahn-Verkauf waren Themen der Versammlung Waldalgesheim (mu). Zur Generalversammlung des SPD–Ortsvereins Waldalgesheim/Genheim in der Begegnungsstätte der AWO begrüßte der Vorsitzende Walter Rutz neben Mitgliedern auch den Landtagsabgeordneten Michael Hüttner. In seinem Bericht streifte er die wesentlichen Begebenheiten aus Fraktion und Vorstand der letzten beiden Jahre. Großen Raum nahmen dabei die Diskussionen und die gut angenommenen öffentlichen Veranstaltungen des Ortsvereins zu den Handelsabkommen CETA und TTIP mit Kanada und den USA mit Norbert Neuser (MdER) und Lukas Bläsius (BGB) ein. Außerdem hob er die erfolgreiche Arbeit von Gerhard Huber als Erstem Beigeordnetem in seinem Geschäftsbereich hervor. Huber trug im Wesentlichen zu der Finanzierbarkeit des Rathausprojektes bei und sorgte für den positiven Verlauf des Baugebietes Waldstraße III. Beide Projekte befinden sich im Zeit- und Kostenrahmen. Rutz bedankte sich bei Hüttner für die stete Erreichbarkeit, die Un-

Führung

terstützung bei kommunalpolitischen Zielen und Informationen aus dem Landtag. Die Zeit zwischen den folgenden Wahlgängen nutzte Hüttner für das Neueste zu den Themen Hahn-Verkauf, Sicherheitslage im Land und zum Flüchtlingsproblem, das durch mittlerweile geschaffene Strukturen im Land zukünftig in ordentlichen Verfahren gut zu schaffen sei. Bei den Mitgliedern ist leider ein Minus festzustellen, allerdings bedingt durch Wegzug oder Tod. Im kommenden Jahr gelte es, keiner Diskussion aus dem Weg zu gehen und die sozialpolitischen Themen in den Focus zu stellen, so Rutz. Den Bericht des Kassierers Gerhard Huber, der leider verhindert war, legte ebenfalls der Vorsitzende vor. Danach kam es in der Kassenlage nur zu minimalen Veränderungen, die allerdings schlüssig dargestellt waren. Dies bestätigte auch der Revisor Rudolf Finkenbrink, der gemeinsam mit Oskar Hartwein die Kasse geprüft hatte. Er bescheinigte Huber eine ordnungsgemäße Kassenprüfung

und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Bacharach. Unterwegs mit dem Zunftmeister der Weinschröter in historischer Gewandung sind die Teilnehmer am Sonntag, 9. Oktober, 16 Uhr. Man schlendert durch die Altstadt auf der Suche nach längst vergessenen Weinstuben und Wirtshäusern und erfährt von Welterbe-Gästeführer und Heimatforscher Horst Maurer Interessantes über Land und Leute. Treffpunkt: Rheinpromenade an den „Drei Poeten“, Kosten: 10 Euro. Weitere Infos unter Tel. 067432355 oder 0157-88339882 oder E-Mail an info@rhein-kultour.de.

Kulturwerkstatt

Gesangsworkshop Waldalgesheim. Von Montag, 10., bis Mittwoch, 12. Oktober, 10 bis 15 Uhr, veranstaltet die Kulturwerkstatt einen Gesangsworkshop in der Keltenhalle. Anmeldung: info@ kulturwerkstatt-waldalgesheim. de. Mitmachen kann jeder zwischen zwölf und 19 Jahren.

RuheForst

Führung Waldalgesheim. Am Sonntag, 9. Oktober, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Auf der Zufahrt zum RuheForst gibt es eine Baustelle, eine Umleitung ist ausgeschildert. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz am RuheForst. Weitere Infos unter Tel. 067242064733 oder www.ruheforstrheinhessen-nahe.de.

FC Teutonia

Versammlung Unter der Versammlungsleitung von Michael Hüttner wurde der neue Vorstand gewählt. Alle Kandidaten waren der Versammlung bekannt, eine Vorstellung und Personaldiskussion konnte somit entfallen. Der Vorstand für die Jahre 2016 bis 2018 setzt sich zusammen aus: Walter Rutz (Vorsitzender), Reinhard Mayer (zweiter Vorsitzender), Wolfgang Muskau und Heinz Schulz (Schriftführer und Stellvertreter), Gerhard Huber und Manuela Haas (Kassierer und Stellvertreterin), Gerhard Müller und Dirk Seibert (Beisitzer).

Weiler. Der FC Teutonia lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, 10. Oktober, 19 Uhr, ins Vereinsheim am Sportplatz ein. Tagesordnungspunkt: Anpassung der Satzung.

Hexen mit Herz

Satzung geändert Weiler. Die Weilerer Hexen mit Herz haben ihre Satzung geändert. Da nicht alle Mitglieder auf dem Postweg erreicht werden konnten, erfolgt der heutige Aufruf, sich zu melden. Für Rückfragen steht die Oberhexe Michaela Wald, Tel. 0177-5985874 oder 06721-33841, zur Verfügung. Informationen, die Satzung und der Mitgliedsantrag sind auf unserer Internetseite www.weilerer-hexen.de zu finden.


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 13

BINGEN>>>INGElhEIm>>>BINGEN>>>INGElhEIm>>>BINGEN>>>

Schuhmacherei Daum/Schuhhaus/Orthopädie*

Inh. J. Sinanovic

· Spitzenqualität zum günstigen Preis · Schuhreparaturen schnell/preiswert/gut · *orthopädische Zurichtungen · *Maßeinlagen nach Fußabdruck ·*Rezeptabrechnung mit allen Krankenkassen · Anfertigung von Maßschuhen · Taschenreparaturen · Schlüsseldienst · Verkauf von qualitativ hochwertigen Taschen, Gürteln, Geldbörsen usw. · Verkauf von Einlagentauglichen Grünwald-Schuhen · Verkauf von topaktuellen Schuhen der Marken Caprice, Briggs und Manz

Neu in Ingelheim! Günstige Schuhreparaturen usw. jetzt auch in Ingelheim! Herr J. Sinanovic hat nach der erfolgreichen Übernahme der Schuhmacherei Daum in Bingen nun auch eine Annahmestelle in Ingelheim. In der Postfiliale/Lotto/Kiosk Dincer, Rheinstraße 55 haben nun auch Ingelheimer Kunden die Möglichkeit Ihre Schuhreparaturen zu günstigen Preisen und in Spitzenqualität abzugeben. Insbesondere die Nähe zu Boehringer und die langen Öffnungszeiten der Postfiliale (Mo. 7-1230 /Di.-Fr. 7 - 1230 und 14-1830 / Sa. 7- 14 Uhr) dürften den Kunden zugute kommen. Hospitalstraße 1 · 55411 Bingen · Tel. 0 67 21 / 12 908

Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 10.00 - 19.00 Uhr durchgehend · Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr durchgehend Annahmestelle: Postfiliale/lotto/Kiosk Dincer/ Rheinstraße 55 · Ingelheim

Markt lockte ins Weindorf

Vielfältiges Programm bei der Waldlaubersheimer Kerb Waldlaubersheim. Kölsch-Party, Sportwettbewerbe, Erntedankmarkt und Frühschoppen – die Weinbaugemeinde lockte am vergangenen Wochenende inklusive Montag mit einem bunten Programm zahlreiche Besucher, viele auch von Außerhalb, an. Das Herz des Kerbegeschehens ist der Viktoriaplatz, der zentrale Platz im alten Ortskern. Um den Platz herum wurde am Sonntag mittlerweile zum fünften Mal der Erntedankmarkt aufgebaut. Honig vom örtlichen Imker, traditionell hergestellte Marmeladen, Schmuck, Tücher und knuffige Holzdeko – das Angebot konnte sich sehen lassen. Man darf schon gespannt sein auf das nächste Jahr, wenn die Gemeinde ihr 1250-jähriges Bestehen feiert. Mehr zum Geburtstag finden Sie auf der Sonderseite im Internet wlh2017.de

live in Concert


REGION

14 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Ausschuss

KW 40 | 5. Oktober 2016

Malteser in Bosnien-Herzegowina Waldalgesheimer Rettungssanitäter helfen in Medugorje

Sprechstunde

Energieberatung

Sitzung Trechtingshausen. Am Donnerstag, 13. Oktober, findet eine öffentliche Sitzung des Bau-, Friedhofs- und Dorferneuerungsausschusses statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr vor dem Rathaus. Anschließend Begehung des „ValentinReuschel-Rundganges“. Danach wird die Sitzung im Rathaus fortgesetzt. Folgende Tagesordnung ist zur Beratung vorgesehen: Mitteilungen der Verwaltung, „Valentin-Reuschel-Rundweg“ – Festlegung der Art sowie der Standorte der Hinweisbeschilderungen, Unwetter 2016 – Anregung von Vorsorgemaßnahmen, Einrichtung Stromanschluss Pachtgelände in der „Schacht“ sowie der Punkt „Verschiedenes“. VG Gau-Algesheim

Basar

Kindersachen Ober-Hilbersheim. Am Sonntag, 6. November, 11 bis 13 Uhr (Einlass für Schwangere ab 10.15 Uhr), wird in der Sport- und Kulturhalle ein Kindersachenbasar veranstaltet. Nummernvergabe ist am Freitag, 28. Oktober, 17 bis 18 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus. Der Erlös ist zu Gunsten des Gemeindekindergartens und der Grundschule Welzbachtal. Lust, mitzuhelfen? Tel. 06728-289088. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 6. Oktober, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.

Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 7. Oktober, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

AWO

Seniorenmittag

Beim Gottesdienst in Medugorje. Waldalgesheim (red). Freitag, 12. August – Nadine Di Pace (28) und Gerhard Fransziskus Treuer (65), beide Rettungssanitäter bei den Maltesern in Waldalgesheim, warteten am Binger Hauptbahnhof auf den EC 2312, der sie zum Flughafen nach Stuttgart bringen soll. Von dort starteten die beiden nach Split und dann ging es mit dem Bus weiter nach Medugorje, einem kleinen Ort „Zwischen den Bergen“ in Bosnien-Herzegowina. Der Ortsbeauftragte der Malteser Waldalgesheim, Klaus Bremmer, hatte die beiden über die Diözese Trier beauftragt, dort in der Malteser Ambulanz „The Donum Dei“ Pilger präklinisch und medizinisch zu versorgen, zu betreuen und Bergungen und Transporte in die umliegenden Krankenhäuser zu organisieren, Erste Hilfe zu leisten… Während Di Pace mit zwei weiteren Kollegen aus Herne den Sanitätsdienst versah, war Treuer als Einsatzleiter und Koordinator für den Sanitäts- und Rettungsdienst, die Bergung und Logistik, sowie für die tägliche Dienst- und Einsatzplanung verantwortlich. Im Schichtdienst ist die Station zwölf

Foto: privat Stunden mit zwei Ärztinnen, zwei Krankenschwestern und vier Rettungssanitätern besetzt. Nach 21 Uhr übernimmt dann der Einsatzleiter mit einem Sanitäter zusätzlich noch die Rufbereitschaft für seine gesamte Crew oder transportiert Verletzte und Kranke nach der Erstversorgung in die 30 Kilometer entfernte Universitätsklinik Mostar. Internationale Bekanntheit erreichte der Ort Medugorje durch Ereignisse seit den 1980er Jahren, bei denen Jugendliche von Marienerscheinungen berichten. Bis zu schätzungsweise zwei Millionen Pilger besuchen jährlich diesen kleinen Ort mit etwa 2.300 Einwohnern. Entsprechend groß ist die Zahl der Hilfesuchenden, obwohl die römisch-katholische Kirche Medugorje weder als Wallfahrtsort noch als Ort von Marienerscheinungen anerkennt. Treuer ist mittlerweile dreimal im Jahr zwischen zwei und drei Wochen in Medugorje. „Ich bin immer wieder froh, wenn ich mit Kollegen aus anderen Gliederungen hier sein und zusammenarbeiten kann. Mich begeistert auch die grandiose Natur und die Freundlichkeit der doch recht beschei-

den, manchmal auch arm lebenden Bevölkerung“. Für Nadine Di Pace war es wohl nicht das letzte Mal, in Medugorje dabei gewesen zu sein. Mitte Oktober werden wieder die Koffer gepackt, um bis Allerheiligen Dienst am Nächsten zu leisten. Danach fällt die Station bis zum Palmsonntag in den Winterschlaf. Medugorje ist Passion und Aufgabe zugleich, die ausfüllt, motiviert und antreibt. Interessierte Malteser, die Ausbildung zum Einsatzsanitäter ist Voraussetzung, können sich gerne über den Dienst in Medugorje informieren. Die Reisekosten und ein bescheidenes Tagegeld, als Aufwandentschädigung, werden ebenfalls ausschließlich über Spenden der Pilger finanziert. In der Ambulanz selbst gibt es einen gut eingerichteten Wohnbereich, TV, Doppelzimmer mit eigener Dusche, WC und eine komplett eingerichtete Gemeinschaftsküche. Im Außenbereich Rasenflächen und einen Grillplatz, die zur Erholung nach dem Dienst einladen. Weitere Infos unter info@ malteser-waldalgesheim.de oder k.bremmer@malteser-waldalgesheim.de.

Weindorf-Museum

Ausstellung Horrweiler. Am Sonntag, 9. Oktober, 14.30 bis 17 Uhr, ist das Weindorf-Museum geöffnet. Die Dauerausstellung zu Weinbau und Kellereitechnik sowie zum dörflichen Leben und Arbeiten kann besichtigt werden, außerdem die Sonderausstellung „Napoleon und Rheinhessen“. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jederzeit willkommen. Weitere Infos unter www.weindorfmuseum.de.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

Termine VG Stromberg

Unterstützung für digitale Projekte ein digitales Projekt einreichen, das sie dann 2017 umsetzen. Es gibt einen Fördertopf von bis zu 1.000 Euro für das eingereichte Projekt. Außerdem finden vom 13. bis 17. Februar fünf Bildungstage im Digital- und Medienbereich statt, die die Freiwilligen für ihr Projekt fit machen. Das „FSJ_

Region

Rhein in Flammen

Tickets Oberwesel. Für die „Nacht der tausend Feuer – Rhein in Flammen“ am Samstag, 9. September 2017, sind ab sofort Tickets bei der TouristInformation Oberwesel buchbar. Bestellung sind auch im Webshop unter http://www.oberwesel.de/ webshop/ möglich.

Beratungstermin

Barrierefrei Mainz-Bingen. Auf Initiative des Mainz-Binger Seniorenbeirates bietet die Landesberatungsstelle „Barrierefrei Bauen und Wohnen“ jeden ersten Donnerstag im Monat in der Kreisverwaltung MainzBingen Beratungen an. Der nächste Beratungstermin ist Donnerstag, 6. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Erdgeschoss der Kreisverwaltung in Ingelheim, Georg-RückertStraße 10, Raum 001. Anmeldung an die Kreisverwaltung, Tel. 06132787-3303, oder per E-Mail an possmann.ute@mainz-bingen.de. Der Beratungsraum ist barrierefrei zu erreichen.

Finanzamt

Tipps

FSJler können digitales Projekt umsetzen Region (red). Jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bietet sich mit dem „FSJ_ digital“ ein interessantes, zusätzliches Angebot, in dem sie ein digitales Projekt umsetzen können. Bis 30. November können FSJler in Rücksprache mit ihrer Einrichtung einen Antrag für

Stromberg. Am Samstag, 8. Oktober, 15 Uhr, findet der AWO-Erntedankkaffee in der Deutscher-Michel-Halle statt. Ein kostenloser Fahrdienst wird eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz in Stromberg. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

digital“ richtet sich also an alle FSJler in Rheinland-Pfalz, unabhängig davon, in welcher Einsatzstelle und unter welchem FSJ-Träger sie arbeiten. Informationen gibt es beim Projektträger Kulturbüro RheinlandPfalz unter www.fsjdigital-rlp. de.

Region. Sachkundige Finanzbeamte stehen am Donnerstag, 6. Oktober, unter Tel. 0261-20179279 von 8 bis 17 Uhr Rede und Antwort zum Thema Lohnsteuerermäßigung und Freibeträge. In der Zeit von 13 bis 17 Uhr unterstützen dabei auch die Steuerberater Heiko Nett und Matthias Garrn, Mitglieder der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz, die in steuerlichen Einzelfällen beraten können.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 40 gültig ab 5.10.2016

Coca-Cola versch. Sorten, teiw. koffeinhaltig (1 l = 0.65) 12 x 1-l-PET-Fl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand 32% gespart Deutschland: Eisbergsalat Kl. I, Stück

AKTIONSPREIS

0.44

Bananen 1 kg

AKTIONSPREIS

1.59

7.77

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Italien: Tafeltrauben rosé Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 2.58) 500-g-Schale

AKTIONSPREIS

1.29

Deutschland: Speisemöhren Kl. I, 1-kg-Schale

Schweine-Filet SB-verpackt 1 kg

AKTIONSPREIS

Spießbraten vom Schweinenacken, gefüllt 1 kg

33% gespart

AKTIONSPREIS

6.88

Tafelspitz Jungbullenfleisch, SB-verpackt 1 kg

AKTIONSPREIS

11.99

0.66

kernlos

Belgien/Niederlande: Rispentomaten Kl. I, 1 kg

AKTIONSPREIS

1.33

Kerrygold Original Irische Butter oder Extra versch. Sorten, (100 g = 0.44-0.56) 200/250-gPackung/Becher 37% gespart

1.11

Milka Schokolade versch. Sorten, (100 g = 0.77-0.89) 87-100-g-Tafel

22% gespart

0.77

5.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Langnese Cremissimo versch. Sorten, (1l = 1.99-3.98) 500-1000-ml-Becher

Kochmett in Aspik 100 g

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Adler Schwarzwälder Kernschinken 100 g

16% gespart

Zimbo Vier Jahreszeiten Salami 100 g

Grünländer Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

38% gespart

Chaumes, Saint Albray Oder Saint Agur frz. Weichkäse, versch. Sorten 100 g

1.49

AKTIONSPREIS

20% gespart

1.19

39% gespart

1.99

Iglo Rahm-Gemüse oder Rahm-Blattspinat versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 3.69-5.10) 390-540-gPackung 20% gespart

1.99

Bitburger Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1l = 1.21) 2 x 20 x 0,33-l-Fl.-Kasten zzgl. 2 x 3.10 Pfand Einzelpreis 10.99 (1l = 1.67)

2

Kästen

0.79

25% gespart

1.49

27% gespart

15.99

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

16 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Als LandratsGensingen entwickelt sich Kandidatin nominiert zur essbaren Gemeinde Kreisvorstand der CDU Mainz-Bingen hat Vorschlag gemacht

Dorothea Schäfer.

Foto: privat

Mainz-Bingen (red). Der Kreisvorstand der CDU Mainz-Bingen schlägt den Parteimitgliedern Dorothea Schäfer als Landratskandidatin vor. Die Nominierung im Vorstand erfolgte einstimmig. Auch hat die CDU-Kreistagsfraktion ein einstimmiges Votum für ihre Vorsitzende abgegeben. Der Kreisvorstand stellt fest: „Mit Dorothea Schäfer verbinden Bürgerinnen und Bürger eine engagierte Vollblutpolitikerin, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Menschen hat. Über ihre langjährige Arbeit im Landtag und im Kreistag sowie ihre Zeit als ehrenamtliche Kreisbeigeordnete verfügt sie über die notwendige Erfahrung und Kompetenz für das Amt als Landrätin.“ Dorothea Schäfer ist 54 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie ist von Beruf Geschichtswissenschaftlerin. Vor ihrem Eintritt in den Landtag Rheinland-Pfalz im Jahr 2002 war sie Wissenschaftliche Assistentin an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. Daneben nahm sie in dieser Zeit an der Johannes-Gutenberg

Universität Mainz einen Lehrauftrag in Alter Geschichte wahr. Auf dem politischen Feld ist sie seit vielen Jahren aktiv: Ehrenamtlich als frühere Beigeordnete und Mitglied des Gemeinderats in ihrer Heimatgemeinde Gau-Bischofsheim, als Kreistagsmitglied und vormalige Kreisbeigeordnete mit dem Geschäftsbereich Jugend und Soziales. Als Landtagsabgeordnete engagiert sie sich seit Jahren besonders im Bildungsbereich, streitet aber auch für eine bessere Verkehrsinfrastruktur und unterstützt die Kommunen bei der Schaffung geeigneter Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Sporteinrichtungen oder wohnortnaher Einkaufsmöglichkeiten. Dorothea Schäfer freut sich über die beiden Voten von Kreistagsfraktion und Kreisvorstand: „Ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen. Dank hoher Steuereinnahmen steht unser Landkreis sehr gut da. Wir haben in den vergangenen Jahren Vieles angehen können, wozu andere Landkreise keine Chance haben – etwa Ehrenamtsinitiative, Sportförderung oder andere freiwillige Leistungen, mit denen wir die Kommunen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern unterstützen konnten und dabei auch die Finanzlage im Blick gehalten haben. Mir ist bewusst, dass diese Situation eine Verantwortung für jeden, der das Amt der Landrätin anstrebt, bedeutet.“ Die CDU-Mitgliederversammlung zur Kandidatenaufstellung findet am 21. Oktober statt.

Erinnerungsfoto nach dem Spatenstich für den ersten Gemeinschaftsgarten in Gensingen. Foto: E. Daudistel Gensingen (dd). Kinder sollen lernen, wie Obst und Gemüse angebaut werden. Zeigen werden es ihnen die betagten Bewohner des Alten- und Pflegeheims, aber auch, wie Gemüse, Marmelade und Obst eingemacht werden. Dazu hat die Gemeinde hinter der Baptistenkirche eine Grünfläche zur Verfügung gestellt. Auf fast 4.000 Quadratmetern werden im kommenden Jahr Tomaten, Gemüse, Salat und Kartoffeln angebaut. „Es ist ein Projekt, das auf Dauer angelegt ist“, so Ortsbürgermeister Armin Brendel beim offiziellen Spatenstich. Mit dem Spaten konnte an dem sonnigen Herbstnachmittag nicht viel ausgerichtet werden. Hart und fest war der Boden, der seit Jahren ungenutzt da liegt. Hier musste schweres Gerät helfen um die Erde zur Pflanzung vorzubereiten. Für Wilhelm Laubenstein war es selbstverständlich,

mit Spatenmaschine und Fräse die Erde in einen bepflanzbaren Zustand zu bringen. Mit neuen Spaten und Gummihandschuhen vom Globusmarkt bewaffnet, wurde von den Auszubildenden des Marktes eine lange Thujareihe als Abgrenzung zum neuen Baugebiet gepflanzt. Obstbäume und eine Zeile mit Reben lockern die Fläche auf. Eine Schutzhütte ist geplant, um die Gerätschaften unterzubringen. Gestiftet werden Pflanzen und Hütte vom Einkaufsmarkt. „Zum 50-jährigen Jubiläum werden an allen Standorten des Globusmarktes solche Gärten entstehen“, so Michael Rübel, Leiter des Gensinger Marktes. Der Gemeinschaftsgarten soll Alt und Jung, Gensinger und Ortsfremde, Firmen und Privatpersonen ansprechen. Um die Pflanzen zu bewässern, soll auf dem Gelände ein Brunnen gebohrt werden. Die beste

Stelle für die Quelle machte KarlHans Bretz mit seiner Wünschelrute ausfindig. Hier soll die erste Probebohrung erfolgen. Für die Gemeinde Gensingen sei dieses Projekt was besonderes, wie der Ortsbürgermeister betont. Grenzt es doch direkt ans Azurit und das neue Baugebiet, auf dem 100 Wohneinheiten entstehen werden. „Wir wollen damit zur essbaren Gemeinde werden“, sagt Brendel. „Ich hoffe, dass wir im kommenden Jahr das erste Gemüse von der Fläche für unsere Bewohner ernten können“, ergänzt Roswitha Berger vom Altenzentrum. Gepflegt und bearbeitet werden soll der große Garten von den Kindergärten, der Grundschule, von Migranten und vielen ehrenamtlichen Helfern und nicht zuletzt von den Mitarbeitern und Bewohnern des Alten- und Pflegezentrums.

Fahrradsommer Mainz-Bingen

Für Kigina Filmvortrag löst Spenden aus Gau-Algesheim (red). Der von der Volkshochschule gemeinsam mit der Arbeitsgruppe „Partnerschaft Gau-Algesheim / Kigina (Ruanda)“ präsentierte Filmvortrag zu Ruanda fand ein überschaubares, aber sehr interessiertes Publikum. Unter dem Titel „Kwibuka – Remember – Erinnerung“ unternahm der junge Filmemacher Benjamin Ansari ein Reise durch dieses Land. Er folgte dabei den Spuren seines Großvaters Rudolf Fischer, der zur Zeit des Genozids und die Jahredanach das Koordinationsbüro der Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda in Kigali leitete. Der Film zeigte einen bunten Querschnitt von Eindrücken, von der boomhaften Entwicklung in Kigali, aber auch von den ärmlichen Verhältnissen auf

Spatenstich für den Gemeinschaftsgarten mit schwerem Gerät

dem Land. Er verwies auch auf die Bemühungen der ruandischen Regierung, den schrecklichen Menschenmord im Jahr 1994 aufzuarbeiten und daraus zu lernen, um zu verhindern, dass die Auftrennung in Hutus und Tutsis wieder zu grausamen Auseinandersetzungen führt. In der anschließenden Besprechung entwickelte sich ein lebhaftes Frage- und Antwortspiel zu den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Mit Freude registrierten die Organisatoren des Abends die Spendenbereitschaft der Gäste, die in künftige Hilfsprojekte zur Unterstützung der Partnerschaft mit Kigina fließen wird. Die Folgeveranstaltung der Volkshochschule mit persönlichen Reiseberichten findet am 17. November statt.

Tour mit dem Fahrrad umwelt- und klimafreundlich

Region (red). Insgesamt radelten 15 ambitionierte Rheinhessen zum Abschluss der Kampagne „Fahrradsommer Mainz-Bingen“ 35 Kilometer von Bodenheim über Nieder-Olm nach Gau-Algesheim. Sie folgten damit der Einladung des Klimaschutzmanagers für den Landkreis Mainz-Bingen, Hilmar-Andreas Holland (links), sowie seiner Amtskollegen der Verbandsgemeinden Bodenheim, Markus Forschner (5.v.r.) sowie Gau-Algesheim, Katrin Hans (3.v.l.). Auch der ehrenamtliche Klima- und Umweltschutzbeauftragte des Landkreises, Georg Leufen-Verkoyen (4.v.r.), radelte mit. Mit der Tour wurde für das Fahrrad als umwelt- und klimafreundliches Verkehrsmittel geworben. Weiterhin wurde der regionale Gedanke des Klimaschutzmanagernetzwerks durch die Streckenführung betont: Rast wurde bei regionalen Gutshöfen auf dem Weg gemacht. Foto: KV


Herzlich willkommen zur 3a0ktiv über

M I E H S E D BÜ

Jahre

31. Büdesheimer Nachkerb

9. Oktober 2016 Verkaufsoffener Sonntag 13.00 bis 18.00 Uhr

Große Tombola

1. Preis: 500 Euro als Einkaufsgutschein

und weitere Einkaufsgutscheine und viele tolle Sachpreise... Der Erlös der Tombola geht zu Gunsten von

• Viele Aktionen • Vereine stellen sich vor • Kinder Karusselle • Künstlermarkt • Musikgruppen Eröffnung ab 13.00 Uhr in Höhe Optik Kraus mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft und den amtierenden Binger Weinmajestäten

Lospreis: 2,50 Euro

Beim Kauf von 4 Losen gibt es das 5. Los gratis!

Verkauf in allen Büdesheimer Geschäften und Banken.

Die Gewinnnummern werden Ende Oktober im Internet unter www.buedesheim-aktiv.de und in der Presse veröffentlicht. Bitte die Preise bis 31. März 2017 in den Geschäften einlösen bzw. abholen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Veranstaltung von Büdesheim aktiv und BUZ.


BÜDESHEIM iv

akti

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Grußwort zur Büdesheimer Nachkerb 2016 Sehr geehrte Kunden, am 9. Oktober ist es wieder soweit. Im Stadtteil Büdesheim wird die 31. Büdesheimer Nachkerb gefeiert. Schon traditionell findet ab 13.00 Uhr die Eröffnung mit viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft sowie den amtierenden Binger Weinmajestäten statt. Die Eröffnung wird in diesem Jahr unser Bürgermeister Ullrich Mönch in Vertretung unseres Oberbürgermeisters machen. Wie in jedem Jahr werden die Büdesheimer Geschäfte wieder ihr breites Leistungsangebot für Sie liebe Besucher präsentieren. Durch verschiedene Vereine die sich zeigen werden sowie den Ständen unseres Künstlermarktes und auch Musik wird sicher für jeden Geschmack etwas dabei sein. Natürlich kommen auch unsere kleinen Besucher wieder voll auf ihre Kosten sei es auf der Hüpfburg oder dem Karussell. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch wieder bestens gesorgt. Unsere Gastronomen, Metzger und Bäcker sowie unsere Winzer haben da für jeden Geschmack was im Angebot.

„LUST AUF SONNE“

Auch wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch am verkaufsoffenen Sonntag. Anwaltskanzlei

Entdecken Sie mit uns die neuen Das Team von Ihrem... Weinand

Kollektionen mit vielen modischen, Entdecken Sie mit uns die neuen Reisebüro Petra Krass farbenfrohen Mode-Trends Saarlandstraße 77 · 55411 Bingen · Telefon 0 67 21 / 15mit 92 56 vielen · Fax 182673modischen, Kollektionen in den Größen 38 – 52 . www.reisebuero-krass.de · petra.krass@reisebuero-krass.de farbenfrohen Mode-Trends in den Größen 38 – 52 .

Saarlandstraße R e c h t s a n w ä139 ltin Gisela Weinand Bingen-Büdesheim Saarlandstraße 139 Mo.-Sa.: v. 9.00-12.30h u. Mo.-Fr.: 14.30-18.00h Mittwochnachmittag geschlossen Tel. 06721 41403 Bingen-Büdesheim Rechtsanwältin Gisela Weinand Mo.-Sa.: v. 9.00-12.30h u. Mo.-Fr.: 14.30-18.00h Tel. 06721 309089 Mittwochnachmittag geschlossen Tel. 06721 41403

www.kanzlei-weinand.de

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine attraktive Tombola mit tollen Preisen, angeführt vom Hauptpreis als Einkaufsgutschein in Höhe von 500.- €. Das Los kostet 2,50 €, wenn Sie 4 Lose kaufen gibt es noch ein Los gratis dazu. Der Erlös geht in diesem Jahr an den Verein Flüsterpost e.V. Dieser Verein kümmert sich um Kinder krebskranker Eltern. Gern können Sie sich über die Arbeit dieses Vereines am verkaufsoffenen Sonntag am Infostand auf der Saarlandstraße informieren. Büdesheim aktiv hat es sich zur Aufgabe gemacht, in jedem Jahr den Erlös für karitative Zwecke zu spenden. Auch in diesem Jahr haben wir schon zusätzlich zum Losverkauf Einzelspenden erhalten, wofür ich mich hier schon einmal recht herzlich bedanken darf, weitere Spenden sind natürlich gerne willkommen. Nun darf ich Sie Alle recht herzlich zur 31. Büdesheimer Nachkerb einladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Mit freundlichem Gruß Ihr Michael Porr Sprecher Büdesheim aktiv

Hier fühl ich mich beraten

Brandtex Dänemark L EB EK , Habella Saarlandstraße 139 monari, RABE K BRAND 55411 Bingen-Büdesheim L jEB EK , ToniDress, monari, Mo. - Sa.: 9:00 - 12:30 Uhr u. KANNA j BRAND Mo. - Fr.: 14:30-18:00 Uhr MONTANA ToniDress, Mittwochnachmittag geschlossen VERSION Tel. 06721 41403 ANNA MONTANA VERSION

Kordes

M od

e-Treff

das freundliche s Modehau

Recht sanwält in Michaela Sievers-Römhild

in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand Anwaltskanzlei Sievers-Römhild Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Tel. 06721 992510 · Fax 06721 992511 55 4 1 1 B ing e n www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11

Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71 · 55411 Bingen - Büdesheim Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern


BÜDESHEIM iv

akt

CD/Werbung/Visizenkarten CD/Werbung/Visizenkarten Az Az

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

am 9. Oktober 2016 Mit dem Dank für das bisher mit Federweißer & Wein Mit dem Dank für das bisher

erwiesene Vertrauen verbinden wir unsere

erwiesene Vertrauen verbinden wir unsere Wir freuen uns besten Wünsche fürauf ein Sie! frohes Weihnachtsfest besten Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. und ein glückliches neues Jahr. www.ewenwein.de Ihre Familie Dietmar Krick und Mitarbeiter Ihre Familie Dietmar Krick und Mitarbeiter Erd-, Feuer- und Seebestattungen usw. Erd-, Feuer- undim Seebestattungen usw. Überführungen In- und Ausland Überführungen im Inund Ausland Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten Vorsorgeregelungen zu Lebzeiten Vorsorgeregelungen zu Lebzeiten

www.august-krick.de www.august-krick.de august-krick@t-online.de august-krick@t-online.de

August Krick GmbH August Krick GmbH Dromersheimer Chaussee 12 Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim 55411 Bingen - Büdesheim

Ob für Geburtstag, Jubiläum, Party, Junggesellenabschied, Firmen, Vereine, Jahrgang oder einfach nur ein cooles Fun- Shirt. Mach es selbst!

red.Saarlandstr. Teil 184, 55411 Bingen, Tel. 06721 47654

HURRA-HURRA ... wie in jedem Jahr sind an der Nachkerb

Müllers beliebte Kreppel, leckere Torten & frische Waffeln wieder da...

Bei gutem Wetter Sitzgelegenheit vor dem Haus

Rennsportteile Tuning Zubehör

Zweirad-Meisterbetrieb - Roller - Quads Motorräder

Saarlandstr. 184·• 55411 ce.de www.bikeroffice.de Saarlandstr. 184 55411Bingen Bingen · Tel.: 0 67 21 / 4 76 54 · www.bikeroffi Tel.: 0 67 21/ 4 76 54 • www.bikeroffice.de

Saarlandstr. 190 Bingen-Büdesheim Tel. 06721/41401 Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 6.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr Samstag: 6.00-13.00 Uhr

Sonntag: 7.30-11.00 Uhr: frische Brötchen 13.00-16.00 Uhr: frische Kuchen & Torten

K-Sport

Große Auswahl Große Auswahl anSupermoto 125 an Rollern und 2499,-€ Rollern und 125ern 125ern Sonderpreis

Zweirad-Meisterbetrieb Roller-Quads-Motorräder

ab 999,-€ ab 999,-€

2299,-€

• Markenfreie Werkstatt • Motorentuning • Fahrwerksüberarbeitung • Leistungsprüfstand • Individuelles Beziehen von Sitzbänken • Neufahrzeuge Wilbers-Stützpunkthändler

und Servicecenter Euer Ansprechpartner für gute Fahrwerke


BÜDESHEIM iv

akti

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

®

„Essen für die Seele“ Veggie-Vegan-Fisch-Fleisch

Auch wir sind gerne für Sie da Speziell zur Büdesheimer-Nachkerb am Sonntag den 9.10.16 von 13 - 18 Uhr Dieses Jahr erwarten sie indische Spezialitäten direkt vor unserem Geschäft, auch zum Mitnehmen. Im Lokal an diesem Tag nicht à la carte sondern hausgemachter Chai und verschiedene Sorten Lassi. Wir wünschen allen viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Rishi‘s Team

Saarlandstraße 111 · 55411 Bingen-Büdesheim · 06721-7038202 Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite

Erleben Sie die

NEU

Highlights aus Mode, Uhren, Schmuck und Brillen Die aktuellen

Brillenkollektionen NEU s bei un

Uhren · Optik · Schmuck

Nur am verkaufsoffenen

Sonntag

50%

auf Sonnenbrillen (Lagerware) Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen · Tel.: 06721- 4 43 69 Fax: 06721 - 4 43 00 · E-Mail: kraus-optik@t-online.de


BÜDESHEIM iv

akt

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Nachgefragt

1992 – 2017

Seppel Götze, Büdesheimer Ehrenbürger Wie kam es zu dieser Tradition? 1986 war die Kerb in Büdesheim so gut wie tot. Damals taten sich der Einzelhandel und die Winzer zusammen und haben zur Belebung der Ortsgemeinschaft diese Veranstaltung ins Leben gerufen. Ich war damals als Beigeordneter und Dezernent tätig und hatte die Hoffnung, dass sich das ausweitet. In meiner Funktion konnte ich die Entwicklung längere Zeit begleiten und war eine Art Koordinator zwischen „Büdesheim aktiv“ und der Stadtverwaltung Bingen. Das jahrelange Engagement aller Beteiligten hat sich wirklich gelohnt. Die Nachkerb hat sich zu einem kleinen Volksfest entwickelt und ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender.

Werden Sie am Sonntag bei der Nachkerb dabei sein? Ich war lange Zeit bei „Büdesheim aktiv“ engagiert und somit bei der Nachkerb involviert. Deshalb werde ich am Sonntag natürlich die Gelegenheit nutzen und der Nachkerb einen Besuch abstatten.

Die Tombola ist traditionell ein Programmpunkt der Nachkerb. Der Erlös wird für soziale Zwecke gespendet und das sind Jahr für Jahr große Summen. Diese Kombination von sozialem Engagement der Geschäftswelt und verkaufsoffenem Sonntag ist außergewöhnlich und auch nur möglich, weil der Einzelhandel, die Winzer und Handwerker tolle Preise spenden.

Jubiläums-Kreuzfahrt Karibik & Antillen mit der MSC Divina Gruppenreise vom 04.03. – 19.03.2017

Inkl. Bordguthaben Inkl. Bordguthaben € 200,- p. Doppelkabine

€ 100,–

bei Buchung bis 15.03.2016, ab 16.03.2016 € 100,-

15 Tage ab Frankfurt über Miami in die Karibik und zu den Antillen

p. Doppelkabine

Leistungen Kreuzfahrt • Flüge mit renommierten Fluggesellschaften ab / bis FRA • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, Mittagessen, Nachmittagstee / Kaffee / Kuchen, Abendessen, Mitternachtssnack • Begrüßungscocktail mit dem Kapitän • Gala-Abende mit Galadinner • Bordprogramme z.B. Abendshow, Tagesveranstaltungen, täglich Live-Musik in verschiedenen Bars • deutsche Reiseleitung • deutsche Bordzeitung und Speisekarte • Hafentaxen

Unsere Extras • Flug ab/bis FRA • Bordguthaben • Haustürabholung (ab / bis Großraum Bingen)

Gruppenpreis ab € 1969,-

Pfarrer Michel Str. 3 · 55411 Bingen-Büdesheim T +49 (0) 67 21.48 33 6 · F +49 (0) 67 21.47 73 1 info@schmetterling-urlaub.de www.schmetterling-urlaub.de

Was ist für Sie für zukünftige Veranstaltungen wichtig? Ich hoffe, das Rathaus und der Platz werden zeitnah fertig, damit die Nachkerb wieder in der Mitte des Ortes stattfinden kann. Ich wünsche mir bereits seit einigen Jahren zum Geburtstag statt Geschenke Spenden auf ein Sonderkonto, das ich bei der Stadt Bingen eingerichtet habe. Das Geld soll für Sitzgelegenheiten rund um den Platz verwendet werden, damit man unsere Ortsmitte dann richtig genießen kann.

Kurz und Knapp Büdesheimer Nachkerb Sonntag, 9. Oktober, 13 bis 18 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an der Büdesheimer Nachkerb:

Der freundliche Kundendienst Elektroinstallationen aller Art • Verkauf von Elektro-Hausgeräten • Ersatzteilservice aller Fabrikate • Schnell, preiswert und zuverlässig! SEIT ÜBER 60 JAHREN

Elektro Becker

Inhaber: Denis Jost · Innungsfachbetrieb Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim

Büdesheim (sh). Am nächsten Sonntag wird im größten Vorort Bingens, in Büdesheim, zum 31. Mal die „Nachkerb“ gefeiert. Diese Veranstaltung wird von „Büdesheim aktiv“, einem Zusammenschluss von Büdesheimer Gewerbetreibenden, Handwerkern und Vereinen gestaltet. Der verkaufsoffene Sonntag lockt mit Künstlermarkt, Kinder-Karussells, speziellen Aktionen, Musik und der traditionellen Tombola. In diesem Jahr geht der Erlös an den Verein Flüsterpost e.V., der sich für Kinder krebskranker Eltern engagiert. Die Neue Binger Zeitung unterhielt sich mit Seppel Götze über die Büdesheimer Nachkerb. Der 85-jährige Ehrenbürger der Stadt Bingen hat mit seiner kommunalpolitischen Arbeit und seinem Engagement in lokalen Vereinen die Entwicklung „seines“ Stadtteils Büdesheim in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich mitbestimmt und ist unter anderem Ehrenmitglied bei „BüFoto: Archiv desheim aktiv“. 

Was ist für Sie das Besondere?

25 Jahre LWL Reisen Lorenz

(06721) 41019


BÜDESHEIM iv

akti

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Informationen und Anmeldung in Ihrer Informationen und Anmeldung in Ihrer

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

Gaststätte Burgschänke Die Adresse für gutbürgerliche Küche!

Wir empfehlen zur Büdesheimer Nachkerb:

Stichpfeffer und hausgemachte Kartoffelklöße Zur Nachkerb: Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr geöffnet Fam. Seubert · Am Entenbach 2 · Bingen-Büdesheim · Tel (06721) 4 28 47

beraten - messen - ausführen Öffnungszeiten: Di. und Do. von 14.00 bis 18.30 Uhr Sa. von 9.00 bis 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Bergstraße 2 · 55411 Bingen-Büdesheim Telefon: 0 67 21 / 15 44 68 · www.schwank-wohntraeume.de


Geschäftsführer Uwe Kirn Hilt Schulstraße 9 · 55606 Telefon 06752 71108 Schulstraße 9 · 55606 Kirn Telefon 06752 71108 anzeigen@fms-gmbh.net · www.fms-gmbh.net anzeigen@fms-gmbh.net · www.fms-gmbh.net

Anstoss 2015/16 Hinrunde Korrekturabzug Ausgabe Ingelheim Anstoss 2015/16 Hinrunde Korrekturabzug Ausgabe Ingelheim 01. August 2015

BÜDESHEIM iv

akt

Anzeigenformat 01. August 201592 x 136 mm Ausdruck 100% 92 x 136 mm Anzeigenformat Ausdruck 100%

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Holzpellets Holzpellets ·· Holzbriketts Holzbriketts ·· Brennholz Brennholz

www.brennstoffe-bingen.de www.brennstoffe-bingen.de Telefon Telefon 06721 06721 9872280 9872280 Handy 0157 35134545 Handy 0157 35134545

Anlieferung Anlieferung u. u. Abholung Abholung nach nach Terminvereinbarung Terminvereinbarung

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Metzgerei und Imbiss 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Zur Büdesheimer Nachkerb bei uns: • Bratwurst • Rindswurst Leckere • Käsewurst PuLLed Pork • Currywurst Burger • Nierenspieße • Schaschlik • Frikadellenbrötchen • Spießbratenbrötchen • Schnitzel mit Pommes • Hackbraten mit Pommes

Tag der offenen Tür bei „Meine Linie“ – Brigitte Kasten  HDV-GmbH Prizrenstr. 2 55411 Bingen Tel. 06721 44072 hdv@mopic.de

KOPIERECKE Binger Str. 2 55218 Ingelheim Tel. 06132 431000 kopierecke@mopic.de

Zur Nachkerb am Sonntag, 9. Oktober, lädt Brigitte Kasten, ganzheitliche Ernährungsberatung „Meine Linie“, zum Tag der offenen Tür ein. Von 13 bis 17 Uhr beantwortet die geprüfte ganzheitliche Gesundheitsberaterin Fragen rund um die Gesundheit. Dabei steht die ausgewogene basische Ernährung im Fokus. Kann ich Krankheiten vorbeugen? Hängen Hautprobleme, Gicht, Rheuma, Knochen- und Gelenkschmerzen tatsächlich mit der Ernährung zusammen? Brauche ich eine Ernährungsberatung, wenn ich doch gar nicht abnehmen will? Was sind saure Lebensmittel, welche Lebensmittel sind basisch? Gönnen Sie Ihrem Körper eine siebentägige Basenkur (das ist wie Urlaub für den Körper) oder einen vierwöchigen Schnupperkurs 80/20 (wir essen 80 Prozent basische Lebensmittel und 20 Prozent säurehaltige Lebensmittel). Die Antwort auf all diese Fragen gibt die ganzheitliche Ernährungsberaterin Brigitte Kasten. Ein Vortrag zum Thema findet in den Räumlichkeiten in Büdesheim, Saarlandstraße 113, 2. Stock um 15 Uhr statt.

Viel Vergnügen Auch wenn der Vater vieler Krankheiten nicht bekannt ist, beim verkaufsoffenen die Mutter ist allemal die Ernährung! In diesem Sinne: Ich freue mich auf Sie!!! Sonntag in Büdesheim  Ganzheitliche Nachkerbsonntag Korrekturabzüge sind vom Auftraggeber auf Satz-und sonstige Fehler zu prüfen und der Agentur für druckreif zurückzugeben. Die Agentur haftet nicht für Ernährungsberatung wünschtsind Ihr: Korrekturabzüge vom Auftraggeber auf Satz-und sonstige Fehler zu prüfen und der Agentur für druckreif zurückzugeben. Die Agentur haftet nicht für die die www.brigitte-kasten.de vom Auftraggeber übersehenen per E-Mail an die Agentur mitzuteilen. Der Auftraggeber vom Auftraggeber übersehenen Fehler! Fehler! Änderungswünsche Änderungswünsche sind sind binnen binnen 77 Tagen Tagen schriftlich schriftlich per E-Mail an die Agentur mitzuteilen. Der Auftraggeber geöffnet! hat hat mit mit diesem diesem Korrekturabzug Korrekturabzug die die Möglichkeit Möglichkeit einer einer kostenfreien kostenfreien Autorkorrektur Autorkorrektur mit mit eventuellen eventuellen Änderungswünschen. Änderungswünschen. Ihm Ihm wird wird dann dann ein ein nochmaliger nochmaliger kostenfreier Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgende Änderungen sind jedoch mit Kosten verbunden. Es gelten die agenturüblichen Preise. kostenfreier nachgereicht. Darauf nachfolgende Änderungen sind jedoch 15 mit Kosten verbunden. Es gelten die agenturüblichen Preise. Karl Korrekturabzug Heinz John Uhr Vortrag basische Ernährung Photographie

Karl Heinz John Photographie

Ludwig-Jahnstr. Ludwig-Jahnstr. 5 •555411 Bingen-Büdesheim

• Basenkur 7 Tage / 4 Treffen: Donnerstag, 20.10. - Donnerstag, 27.10. Donnerstag, 17.11. - Donnerstag, 24.11.

98,– €

55411 Bingen-Büdesheim Ludwig-Jahnstr. 5

• 4 Wochen Schnupperkurs 80/20

Tel: 06721 - 41244 Handy: 0171 - 4968863 Fax: 06721 - 495861 Photo.john@kabelmail.de Handy: 0171 - 4968863 Photo.john@kabelmail.de

Alle Kurse mit Anmeldung · Telefon: 0 67 21 / 40 20 02 Ich freue mich auf Sie!

Tel: • Fax: 06721 - 495861 Tel:06721 06721- 41244 - 41244 55411 Bingen-Büdesheim Handy: 015161123595 Fax: 06721 - 495861 • photo.john@kabelmail.de

80 % Kartoffeln, Gemüse, Salat, Obst usw. 20 % Nudeln, Reis, Käse, Wurst, Fleisch, Kuchen usw.

98,– €


BÜDESHEIM iv

akti

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Reisemobile Dahlen Vermietung und Verkauf Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Nachkerb in Bingen-Büdesheim

Lindenstraße 9 55494 Rheinböllen Tel.: +49 (6764) - 303 980 8 Fax: +49 (6764) - 908 297 info@reisemobile-dahlen.de www.reisemobile-dahlen.de

Liebe Kunden, wir verabschieden uns. Der Sommer ist vergangen und leider endet unsere Saison am 9. Oktober. Auf diesem Weg möchten wir uns bei all unseren Kunden und Stammgästen herzlich für Ihre Treue bedanken. Nun wünschen wir Ihnen eine zauberhafte Winterzeit und freuen uns Sie nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Viel Freude auf der Büdesheimer Nachkerb!

Arrivederci!

Ihre Familie Salvador

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions


BÜDESHEIM iv

akt

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Willkommen zur Büdesheimer Nachkerb. Allen Besuchern und Organisatoren wünschen wir ein gelungenes Fest mit Spaß und Geselligkeit. So wird der heutige Tag mit Sicherheit für alle ein unvergessliches Erlebnis. Wenn es um Ihre persönliche Sicherheit geht, sind wir für Sie da. Wir beraten Sie umfassend und individuell.

Reden Sie mit uns.

AXA Generalvertretung Stefan Wienand Saarlandstr. 144, 55411 Bingen am Rhein Tel.: 06721 994583, Fax: 06721 994584 stefan.wienand@axa.de

e.K.

azh1_vastrassenfestaxa_70_0_2_12_21.indd 1

15.09.2015 16:53:50

FAHRSCHULE ALLER KLASSEN

Wir sind auch an der Nachkerb für Sie da! Mit vielen interessanten Aktionen rund um das Thema Gesundheit ...

FAHRSCHULE SIMON

Inh. Wolfgang Ruby & Frank Lunkenheimer Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

Unterrichtszeiten Di. u. Do. 19.00 bis 20.30 Mo. u. Do. 19.00 bis 20.30 Mo. u. Mi. 19.00 bis 20.30 Mi. 19.00 bis 20.30 Anmeldung ab 18.00 Uhr

Seminare für auffällig gewordene Fahranfänger (ASF) Fahreignungsseminare (verkehrspädag. Teil) (FES)

Bingen-Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

· mischen Sie sich ihr eigenes Kräutersalz · Gummistrümpfe oder moderne Kompressionstherapie? Informieren Sie sich bei uns! · Ausschank diverser Gesundheitstees + Mineralgetränke

Uhr Uhr Uhr Uhr

Saarlandstraße 120 Provinzialstraße 14 Staatsstraße 6a Cramerstraße 44

Telefon: 06721/994966 www.fahrschule-simon.com

· Bastelstation für Kinder u.v.m.

Pharmazierat Gernot Schellenberger Saarlandstraße 121 · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. (06721) 99 51 00 · Fax (06721) 99 51 02 e-mail: gernot.schellenberger@t-online.de Internet: www.apotheke-am-roemer.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand

Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de


BÜDESHEIM iv

akti

Verkaufsoffener Sonntag, 9. Oktober von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Saarlandstr.134/ Ecke Bergstr. · Bg.-Büdesheim · Tel.: 06721-44695 · www.ot-schomburg.de

www.blumen-latus.de

Bequem ist einfach. Wenn das Leistungsund Serviceangebot des Finanzpartners zu den Bedürfnissen seiner Kunden passt.

sparkasse.net

s Sparkasse Rhein-Nahe

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Saarlandstraße 152 Im Schießgraben 17 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 Fax: (06721) 45054


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 27

Ausgeh tipps Gambas all you can eat

Die Serviette

Jeden 1. Freitag im Monat

Die Handhabung des nützlichen Utensils Die Serviette ist traditionell ein Kulturgegenstand und nur bedingt ein nützlicher Schutz gegen Flecken auf Ihren Kleidern. Weil jedoch ihre Benutzung einen hohen symbolischen Wert hat, ist der Griff zur Serviette entsprechend von großer Bedeutung. Generell wird die Serviette zum Essen einmal gefaltet auf den Schoss gelegt. Von ihrer Benutzung gleich einem Kinderlätzchen sollte unbedingt Abstand nehmen! Verlassen Sie kurzfristig den Tisch, dann legen Sie die Serviette gefaltet links neben Ihren Teller - nicht jedoch auf Ihren Stuhl. Vor dem Trinken tupft man sich mit der Serviette die Lippen ab so lassen sich unschöne Fettränder am Glas vermeiden; der ästhetischen Anblick ist gerettet.

Nach dem Essen

Nach dem Essen, das in der Regel mit dem Servieren des Kaffees eingeläutet wird, legen Sie die Serviette ebenfalls links neben sich auf den Tisch. Beachten Sie dabei, dass der Stoff so gefaltet sein sollte, dass die Serviette mit der Öffnung zu Ihnen zeigt bzw. der Knick zu Ihrem Tischnachbarn links von Ihnen. Zu beachten: Die Regeln für Stoffservietten gelten auch für Papierservietten!

Frische Gambas soviel Sie möchten mit verschiedenen Dips und einer Ofenkartoffel serviert mit mit frischem Kräuterquark nur 17,50 Euro

Reservierung erwünscht! Auch Essen à la carte möglich! Am Bahnhof 1 • 55437 Ockenheim • Tel. (06725) 998 81 18

www.gasthaus-am-bahnhof.de

Tennishalle zum Postpfad GmbH Montag ab 16 Uhr, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

Montag, 10. Oktober 2016, ab 17.30 Uhr: Frische Rinderleber Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

Quelle: knigge.de

Restaurant „Zur Turnhalle“ - Mate Ursic Zur Büdesheimer Nachkerb bieten wir Ihnen: ·

eine familienfreundliche Atmosphäre

Wir Sie k haben vi ö nne e n sic l zu biet e h üb erzeu n. gen!

·

unsere beliebten Balkangerichte

·

und herbstliche Spezialitäten

·

NEU: Flammkuchen Variationen

mit den dazu passenden Weinen.

Besuchen Sie uns!

FROHE OSTERN

Familienfeier | Treffen mit Freunden Auch anIhre Ostern verwöhnen wir Sie mit leckere Wir nehmen gerne Reservierung entgegen.

Öffnungszeiten:

Mate Ursic mit Team freuen sich auf Ihren Besuch

Täglich ab 17 Uhr Ludwig-Jahn-Straße 4 Sonntag von 11 bis 14 Uhr 55411 Bingen-Büdesheim und ab 17 Uhr Direkt hinter der Sparkasse Dienstag Ruhetag Parkplätze vor dem Haus

Original italienische und deutsche Küche.

www.Restaurant-ZurTurnhalle.de

Tel. (06721) 99 57 54

Ein Besuch lohnt sich!

Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Bitte reservieren Sie rechtzeitig unter  0 67 Denken Sie jetzt schon an Ihre Weihnachtsfeier und reservieren Besuchen Sie uns! unter ( 06727 897 19 19 Familienfeier | Treffen mit Freunden | Wan 55459 Aspisheim, Hauptstraße 11 Öffnungszeiten: www.brunnenstube-aspisheim.de Täglich ab 17.00 Uhr Wir freuen auf Sie! an Sonnunduns Feiertagen von 11.30 – 14.30 und Donnerstag Öffnungszeiten: Täglich ab 17:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen Ruhetag von 11:30 - 14:30 und 17:00 – 23:00 Uhr, Donnerstag Ruhetag www.brunnenstube-aspisheim.d


Freitag 07.10. bis Montag 10.10.2016

Wein ... Genuss ... Musik

‌ so charmant! rmant!

‌ so cha


Freitag 07.10. bis Montag 10.10.2016

Wein ... Genuss ... Musik

… so charmant! rmant!

… so cha

Programm: Freitag, 7. Oktober 19:00 Uhr

Eröffnung auf dem Marktplatz durch Traubenkönigin Katja I. und Showtanz,
Höfe und Festzelt laden zum verweilen ein
 


Samstag, 8. Oktober 14:00/15:00 Uhr 18:00 Uhr Ab 19:30 Uhr

Führung über den Wein- & Panoramarundweg Das Weinfest öffnet seine Zelte & Höfe,
Weinprobe des Bauernvereins in der Turnhalle
 Live Musik auf dem Marktplatz, im Festzelt und in den Höfen
 


Polygon Hausbau GmbH

Haus mit Rebstock für Ihr Weinfest im eigenen Garten Rufen Sie an!

Sonntag, 9. Oktober 10:00 Uhr Ab 11:00 Uhr Ab 13:00 Uhr 14:30 Uhr

Herrbornstraße 45a 55435 Gau-Algesheim Tel: 06725 – 3874 Fax: 06725 – 3665 info@polygon-hausbau.de

Erntedankgottesdienst in der Kath. Kirche St. Cosmas u. Damian Das Festzelt öffnet Verkaufsoffener Sonntag Festumzug der Jahrgänge mit großem Fahnenschwenken,
 danach buntes Treiben auf dem Festplatz, Marktplatz und in den Höfen


Montag, 10. Oktober 11:00 Uhr Frühschoppen im Festzelt mit der Kath. Kirchenmusik Gau-Algesheim & „Leberklöß-Essen“ Ab 19:00 Uhr Klumpenfackelzug, gemütlicher Ausklang im Festzelt und in den Höfen
 Flo & Chris auf dem Marktplatz bei Weinmarkt 8



t

er Faus Stadtbürgermeister Diet wünscht allen Besuchern dem vergnügliche Stunden auf s ine We gen jun Fest des

Die Rheinhessische. Ihr regionaler Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein.

Wir wünschen viel Spaß beim Feiern! www.rheinhessische.de

RHE_3864_2016_AZ_Ingelheimer_Hoffest_Nikolaushof_FA_185x135_RZ.indd 1

25.08.16 16:51


30 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Rheinhessen erleben Workshops der Schüler der IGS Gerhard Ertl

Heilpraktikerin für kinder und erwacHsene

praxis für Bioresonanztherapie Kreativ arbeiteten die Schüler beim Workshop mit Ton.  Sprendlingen (red). Passend zum 200-jährigen Jubiläum Rheinhessens in diesem Jahr, das mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen begangen wird, beschäftigten sich auch an der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen die Schüler der 7. Klassen in verschiedenen Workshops mit ihrer Region und deren vielfältiger Kultur. Dazu konnten sie im Vorfeld zwischen vier Schwerpunkten wählen: Im Land der Reben gehörte selbstverständlich eine „Traubenwerkstatt“ dazu, in der nicht nur Traubensaft verkostet werden konnte, sondern auch der Ausflug zu einem Winzer inklusive Planwagenfahrt zum abwechslungsreichen Programm gehörte. Auch die „Kulinarische Werkstatt“ passte in die Entdeckungstour.

Foto: Schule

Kreativ arbeiteten die Schüler in der „Tonwerkstatt“ und auch Zukunftsbilder, welche die Schüler am PC gestalten konnten, gehörten zur Auseinandersetzung mit Rheinhessen. Ergänzend lieferte ein Besuch im Heimatmuseum Sprendlingen und eine Wanderung rund um die Gemeinde neue Eindrücke und Erfahrungen. All dies konnte nur mit der Hilfe der ehrenamtlichen Helfer durchgeführt werden. Die Schüler sowie die begleitenden Lehrer möchten sich deshalb ganz herzlich für dieses große Engagement bedanken. Die Ergebnisse der Projektwoche werden am 5. November, am Tag der offenen Tür, in der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen ausgestellt.

Gretchen sucht neues Zuhause Grolsheimer Tierheim vermittelt Katzen

Grolsheim (red). Gretchen war vor zwei Jahren schon einmal im Grolsheimer Tierheim. Damals war sie als frei-/wildlebende Katze schon länger an einer Futterstelle aufgefallen und kam ins Tierheim, als dem Betreuer der Futterstelle auffiel, dass sie nicht mehr richtig fressen konnte. Sie hatte Probleme mit ihren Zähnen und musste leider einige Zähne entfernt bekommen. Die Zahnlücken stören sie aber nicht, denn Gretchen knackt auch mit wenigen Zähnen vergnüglich ihr Trockenfutter… Wenn sie in ganz entspannter Haltung auf ihrem Lieblingsplatz ganz

oben auf dem Balken im Katzenhaus sitzt und mit wenig Körperspannung ihre Zunge raushängt, merkt man, dass mit ihr etwas anders ist. Manchmal meint man, sie würde einem absichtlich die Zunge herausstrecken... Gretchen ist wahrscheinlich 2011 geboren, kastriert, geimpft und eine zurückhaltende und etwas scheue Katze. Mit viel Ruhe und Geduld lässt sie sich auch anfassen. Aber sie braucht eine Bezugsperson und fremde Menschen mag sie erst einmal nicht. Gretchen sucht Katzenanschluss und braucht unbedingt Freigang. Wer sich für Gretchen interessiert, vereinbart bitte unter Tel. 067278750 einen individuellen Termin. Wer Interesse an einem anderen Heimtier hat, kann einfach zu den Öffnungszeiten samstags, 15 bis 17 Uhr, im Tierheim Grolsheim vorbeikommen oder unter oben genannter Telefonnummer einen Termin vereinbaren. Weitere Infos unter www.tierschutz-bingen.de.  Foto: Tierschutz Bingen

carmen rodekurth Kreuznacher Str. 9 | 55457 Gensingen Telefon: (06727) 8432 | E-Mail: c.rodekurth@t-online.de termine nacH VereinBarung

BREZAN

HeDiLu Salzoase Bingen Logoentwürfe Version 3

Hildegardisstraße 5 55411 Bingen 06721/34811

www.Pflegedienst-Brezan.de info@pflegedienst-brezan.de

Schnupperkurse in der SalzOase Dienstag, den 18.10.2016 09:45 - 10:45 Uhr Schultern-Nacken 10:45 - 11:45 Uhr Beweglich und Relaxed 14:00 - 15:00 Uhr Progressive Muskelentsp.(n. Jacobson)

HeDiLu Bingen Entwurf 3.1

er ge in d massa n le a h c ase Klangs -SalzO Snoozle

Mittwoch, den 19.10.2016 09:45 - 10:45 Uhr Schulter-Nacken 10:45 - 11:45 Uhr Meditation 14:50 - 15:50 Uhr Beweglich und Relaxed 17:50 - 18:50 Uhr Pilates 19:00 - 20:00 Uhr ZenBO-Balance Yoga&Qi Gong Alle Kurse können von Frauen, Männern und Paaren sowie in Gruppen und von Firmen gebucht werden.

screenic Web-Design|Nicole Reis|Friedrich-Rusinski-Str. 30|55459 Grolsheim|Telefon 06727 897887|E-Mail: info@screenic.de|Internet: www.scree

SalzOase HeDiLu • Rathausstr. 29 • 55411 Bingen Tel. (06721) 9841420 • info@salzoase-bingen.de • www.salzoase-bingen.de


5. Oktober 2016 | KW 40



Neue Binger Zeitung | 31

Gesundheit und Hilfe für alle Generationen Leistungen der Pflegeversicherung Bis Ende Oktober beantragen – 25 Tagefrist entfällt

Bislang müssen Pflegekassen innerhalb von 25 Tagen entscheiden, ob sie Leistungen der Pflegeversicherung gewähren. Ab 1. November 2016 bis 31. Dezember 2017 ist diese Frist ausgesetzt. Pflegeversicherte müssen in diesem Zeitraum voraussichtlich länger warten, bis sie eine Entscheidung der Pflegekasse erhalten. „Wer auf eine rasche Entscheidung angewiesen ist, sollte bis spätestens 31. Oktober 2016 einen Antrag stellen“, rät Meret Lobenstein, Pflegeexpertin bei der Verbraucherzentrale RheinlandPfalz. Ansonsten müssen Pflege-

bedürftige die entstehenden Pflegekosten bis zur Entscheidung durch die Pflegekassen vorschießen. Wenn die Pflegekassen nach mehreren Wochen oder gar Monaten entscheiden, dass die Voraussetzungen für Leistungen der Pflegeversicherung nicht vorliegen, bleiben Betroffene auf den Kosten sitzen. Hintergrund dieser Regelung ist, dass zum 1. Januar 2017 zahlreiche Änderungen in der Pflegeversicherung in Kraft treten werden. Dann wird die Pflegebedürftigkeit neu definiert und ein neues Begutachtungsinstrument einge-

führt. Aus drei Pflegestufen werden fünf Pflegegrade und die Gewährung von Leistungen der Pflegeversicherung ist an neue Voraussetzungen geknüpft. Damit die Pflegekassen und der Medizinische Dienst der Krankenversicherung genügend Zeit haben, sich auf die Änderungen einzustellen, werden die Entscheidungsfristen vorübergehend aufgehoben. Noch bis 31. Oktober 2016 müssen Pflegekassen innerhalb von 25 Arbeitstagen entscheiden, wenn ein Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung gestellt wird. VZ-RLP

"Testen Sie bei uns 3 Hörgeräte in einem. Das spart Ihnen Zeit, erhöht den Komfort und gibt Sicherheit."


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

„Bacharacher Lesebühne“ im Haus Sickingen „Warum ist es am Rhein so...!?“: Heitere und ernste Geschichten von acht Autoren vorgelesen

Gastgeber, Autoren und Musiker: (v. l., hintere Reihe): Hubertus Becker, Elke Leonhard-Schenk, Leona Riemann, Jean-Marc Petit, Jean-Pierre Petit, Jürgen Zimmer, Christian Petit und Johannes Aufgebauer, (v.l., vordere Reihe): Gisela Kassel, Margret Drees, Helga Andrae und Christine Zimmer. Foto: privat

und Geschichte: „Auf dem Weg zum Rhein“ stellte der Korbmacher Johannes Pies im Jahre 1803 einige Überlegungen an, was ihn da unten am Rhein, in Bacharach, wohl erwartete. Der Text von Leona Riemann beschreibt die junge Wirtin einer Weinwirtschaft, die auf ihre Art die familiären Schwierigkeiten und die Wirrnisse der „Franzosenzeit“ in den Griff bekam. Verschmitzt-hintergründig die Mundartgedichte der Gisela Kassel, die auf ihre Art das „Rasseweib Loreley“ würdigte und sich Gedanken über „Die ebsch Seit“ machte; „Ansichtssache“, wie so vieles. Wie man eine zugezogene „Dame“ herumkriegt, einen großzügigen Scheck für die Belange einer kleinen Gemeinde auszustellen, verriet Margret Drees in ihrer Geschichte „Die Dame aus dem alten Forsthaus“.

Bacharach (red). Kürzlich fand im Haus Sickingen die dritte Lesebühne unter dem Thema „Warum ist es am Rhein so...!?“ mit Autoren aus Bacharach und dem Hunsrück statt. Da staunte das traditionsreiche Haus Sickingen in Bacharach: So viele Gäste hatte es seit seiner Erbauung im Jahre 1420 selten in der „Guten Stube“ beherbergt. Kaum, dass der Platz reichte für die, die gekommen wa-

Nachdenklicher Ernst wurde den Zuhörern von Elke LeonhardtSchenk abverlangt: Sie ließ anlässlich der Hochzeit einer jungen Braut mit ihrem Bräutigam „Farouk“ die Großmutter-Generation in einem fiktiven Brief an die Enkelin aufleben: Wie war das doch gleich gewesen, 1938, als die Großmutter als junge Frau ins Leben starten wollte? Für lyrischheitere Besinnlichkeit sorgte Jo-

ren, um den acht Autoren und ihren teilweise heiteren, teilweise ernsten Geschichten zwei Stunden lang zu lauschen, umrahmt von Rheinmelodien auf der Gitarre (Jürgen Zimmer) und auf der Querflöte (Christine Zimmer). Jean-Marc Petit, Eigner des Hauses und verliebt in jeden seiner Winkel, begrüßte Gäste, Autoren und Musiker, nicht ohne den Silvaner der von seinem Großva-

ter Johannes Lieberz gepflanzten Reben anzupreisen. Hilarion Hartmann stellte in einer kurzen Ansprache den speziellen Anspruch der Autoren vor: Nein, weinselige Mittelrheinromantik würde es nicht sein, was das Publikum zu erwarten hatte. Und wenn schon „Neues vom Rhein“ – dann auf seine Art! Schon befand man sich mittendrin in Geschichten, Gedichten

hannes Aufgebauer mit ein wenig Vollmond über dem Rhein, den man dann doch lieber im Bett an sich vorbei ziehen lässt und der berechtigten Frage, warum vor „Goar“ ein „S“ und ein „t“ steht, vor Oberwesel und Bacharach aber nicht. Auch Helga Andrae trug Lyrisches vor: „Schnappschuss vom Rinden-Linden-Leben“ lautete der Titel einer skurrilen Liebesgeschichte von Gestalten, wie sie sich aus der Rinde eines alten Baumes herausbilden. Das literarische Erbe des Rheins fand seinen Platz in der Geschichte „Der Rabbi von Bacharach“ von Heinrich Heine, vorgetragen von Hubertus Becker. Kontrastprogramm „Die sächsische Loreley“: Helga Andrae und Hilarion Hartmann ließen die Wände des ehrwürdigen Hauses Sickingen nur so wackeln. Einen fulminanten Abschluss des Abends lieferte Hilarion Hartmann, indem er „Neues vom Rhein“ zum Besten gab, darunter auch die seltsamen Ereignisse, die man „Um Mitternacht in Bacharach“ so erleben kann. Und die Moral von der Geschicht‘: „Man hält den Ball am besten flach, um Mitternacht, in Bacharach.“ Die nächste Lesebühne kommt bestimmt.

Schweizer Schokolade und Teilchenphysik Studienfahrt des Chemie-Stammkurses der IGS Gerhard Ertl nach Genf / Schüler sammelten zahlreiche Eindrücke

Die Schokoladenproduktion machte den Schülern viel Spaß. Sprendlingen (red). Eine Expedition in die Geheimnisse der Nuklearforschung und der Besuch einer Schokoladenfabrik müssen keine Gegensätze sein. Zumindest nicht in Genf, der internationalen Schweizer Metropole. Das erlebten die Schüler der 12. Jahr-

gangsstufe der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen auf ihrer Studienfahrt in die Stadt am Genfer See. Schon am Ankunftstag hatten sie die Möglichkeit, das weltstädtische Flair der Stadt, die Sitz vieler internationaler Organisationen, Banken und politischer In-

Foto: Schule stitutionen ist, selbst kennenzulernen. Eine berühmte Schweizer Spezialität – die Schokolade – stand zur Freude aller ebenfalls auf dem Studienprogramm. In der Schokoladenfabrik Favarger hatten Schokoladenproduktion und ein ausgiebiger experimenteller

Test der Schokolade an verschiedenen Produktionsstellen die ungeteilte Aufmerksamkeit der Sprendlinger Schüler. Höchst interessant, allerdings nicht ganz so genussvoll, ging es dann weiter. Die Europäische Organisation für Kernforschung CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire) mit Sitz in Genf ist eines der größten und renommiertesten Zentren für physikalische Grundlagenforschung der Welt. Ein Besuch dieses Zentrums der europäischen Nuklearforschung gehörte am folgenden Tag zum Studienprogramm der Schüler. Bei einer Führung erhielten sie viele Informationen über die Funktionsweise von Teilchenbeschleunigern und deren Anwendung in den Naturwissenschaften. Entscheidende Entwicklungen sind am CERN entstanden, wie beispielsweise in den 80er Jahren das World Wide Web. „Für die Schüler unserer naturwissenschaftlich orientierten Schule war es besonders fesselnd zu sehen, dass aus einem internationalen Forschungszentrum entscheidende Entwicklungen kommen,

welche nicht nur theoretische Erkenntnisse liefern, sondern das Leben der Menschen konkret beeinflussen“, stellten die begleitenden Lehrer Mathias Wenzel und Gitta Heide fest. Beeindruckend für die Sprendlinger Schüler war auch die große Zahl der dort konzentrierten Forscher - über 3.000 Menschen sind in Genf am CERN beschäftigt. Die Zahl der Gastwissenschaftler aus 85 Nationen beläuft sich sogar auf mehr als 11.000. Selbstverständlich konnte man bei einem Besuch in Genf auch das Hauptquartier der Vereinten Nationen (UNO) nicht außer Acht lassen, das ebenfalls auf dem Programm stand. Spannend für die Sprendlinger Schüler war, dass sich nur wenige Tage später dort die Außenminister zu einem Sondergipfel trafen. Erholung, Erfrischung und Abwechslung bei Temperaturen um die 30 Grad bot dann auch der Genfer See. Tretbootfahren oder Baden mit Blick auf die Gipfel des Mont Blanc gehörten ebenfalls zu den unvergesslichen Höhepunkten der Fahrt.


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 33

KFZ-Meisterbetriebe

STRAHLENDER STRAHLENDER

SIEGER! SIEGER! Behalten Sie

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ¡ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Ganzjahresreifen besser, aber noch nicht gut

FORD SERVICE DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN OF THE YEAR 2013 AWARD . DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN t YEAR 2013 AWARD . ecTHE otOF 1

RD Pr den FODurchblick! brief Garantie-Schutz ect NUR 1,99 % 1

Jetzt inklusive:

2

Jetzt inklusive:

2

FORD Prot brief Garantie-Schutz

ESZINS EFFEKTIVER JAHR

4)

Individuelles Fahrprofil beim Kauf entscheidend

digend“. Ein Allrounder, der zu allen Jahreszeiten verlässliche Fahreigenschaften bietet, war beim Test nicht dabei. Fiel der Ganzjahresreifentest des ADAC 2014 noch schwach aus, gibt es dieses Mal mit dem Michelin CrossClimate und dem Vredestein Quatrac 5 immerhin zwei Modelle mit der Testnote 3,4. Während der Michelin – bis auf Schnee – in allen Disziplinen einen positiven Eindruck hinterlässt, erreicht der VreReparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken. destein auf trockener und nasser Fahrbahn gerade noch ein „befriedigend“. Dabei vergleicht der ADAC die

Die Nachfrage nach Ganzjahresreifen ist ungebrochen, die Markenhersteller haben sie vermehrt ins Sortiment aufgenommen. Die Ergebnisse des aktuellen ADAC-Reifentests rechtfertigen das Interesse jedoch nur bedingt: Von sieben untersuchten Modellen der GrĂśĂ&#x;e 205/55 R17 schaffen lediglich zwei das Urteil „befrie-

In der Kleinwagendimension 185/65 R15 erreichen von den 15 getesteten Modellen zwei das Urteil „gut“: Der Goodyear UltraGrip 9 punktet mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch, der Michelin Alpin A4 mit dem geringsten VerschleiĂ&#x; im Gesamtvergleich. Elf Modelle erzielen ein „befriedigend“, und zwei fallen vor allem wegen ihrer schwachen SeitenfĂźhrung mit dem Urteil „mangelhaft“ adac.presse durch.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen!

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

FORD TRANSIT CUSTOM

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte FORD TRANSIT CUSTOM Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Bei uns fßr kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung

WINDSCHUTZSCHEIBENREPARATUR â‚Ź â‚Ź

Bei bestehender Teilkasko-Versicherung

16.990,– ist die Reparatur fßr Sie kostenlos* 16.990,– 3

Bei uns fĂźr

3

*Die Reparatur wird von fast allen Versicherungen vollständig bezahlt – Teilkasko vorausgesetzt.

57??? Auto Pieroth GmbH & Co. KG

UTO PIEROTH

1)1&*2."$)#84(5/.< 9("1".3*&13&1.8"),4.(.")-&#&*-"4'&*.&2.&4&./1%/$42",2"(&284,"224.(!6*2$)&.5&1+"4' Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

1) Quelle: 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden ...www.van-of-the-year.com. die bessere Wahl (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Speyerer 88-100 Gesamtfahrleistung. Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen FordStr. Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Mainzer 3)StraĂ&#x;e 439 Frachtkosten und119% Mehrwertsteuer. 6 7 5 4 7 W oderr Ford m sBank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, 5 5 4 1 B i n g e n4) Ein Finanzierungsangebot 1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung. (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen Ford Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung.

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. 55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

Uwe Kiese SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 ¡ Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

! "Ĺ&#x2021; Â&#x20AC;Ĺ&#x2021;?Ĺ&#x2021;%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

An der Altnah 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com

â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur â&#x20AC;˘ Neuverglasung â&#x20AC;˘ auch im mobilen Dienst â&#x20AC;˘ Folienmontage â&#x20AC;˘ Glasdacheinbau

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

GmbH & Co. KG

Ganzjahresreifen nicht nur miteinander: Sie mĂźssen sich auch jeweils bei sommerlichen wie winterlichen StraĂ&#x;enverhältnissen bewähren â&#x20AC;&#x201C; ein Härtetest, den kein Ganzjahresreifen ohne Probleme besteht. Die Empfehlung der Tester: Bei Schnee besser zum Spezialisten, also zum â&#x20AC;&#x17E;echtenâ&#x20AC;&#x153; Winterreifen greifen. Analog gilt das in der warmen Jahreszeit auf trockener Fahrbahn â&#x20AC;&#x201C; hier ist ein Sommerreifen die bessere Wahl. Beim ebenfalls durchgefĂźhrten ADAC-Winterreifentest zeigt sich ein bekanntes Bild: Viele gute und zum Teil sehr gute Einzeleigenschaften lassen den Käufern die Wahl. Hier sollten die Verbraucher sich am besten in Bezug auf ihre individuellen Anforderungen beraten lassen. In der unteren Mittelklasse (ReifengrĂśĂ&#x;e 225/45 R17) gibt es unter den 13 getesteten Winterpneus nur ein gutes Modell. Die ADAC-Tester stellen fĂźr diese Reifendimension besondere Anforderungen an die Haftung, die der Dunlop Winter Sport 5 am besten erfĂźllt. Ein breites Feld aus zehn Modellen zeigt hier Schwächen und erreicht die Gesamtnote â&#x20AC;&#x17E;befriedigendâ&#x20AC;&#x153;, gefolgt von zwei Reifen, die aufgrund von Nässeschwächen nur ein â&#x20AC;&#x17E;ausreichendâ&#x20AC;&#x153; erhielten.


34 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Bauunternehmen Schleif: Der richtige Fachmann beim „Bau der modernen Steinzeit“

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618

B e Rate n

Küchen

Pl a nen

H a n dw e R K

Raumausstattung

Interior

Wir freuen uns auf Ihre Wünsche | Renovieren aus 1 Hand n n n

Bodenbeläge Parkett Gardinen Sonnenschutz Malerarbeiten Polstern

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-4 36 61

Mainz 06131-23 24 54

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

Wir fertigen Polster für Wohnmobile/Boote In den zehn Morgen 18 · 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Andreas Schleif (re.) und sein Mitarbeiter Klaus Kuttler.  Gensingen (gg). Wer den richtigen Partner für Bauarbeiten im privaten Bereich in der Region Bad Kreuznach, Bingen, Ingelheim und Umgebung sucht, ist bei Bauunternehmen Schleif (Alzeyer Straße 4) genau an der richtigen Stelle. Ob in den Bereichen Pflasterund Außenanlagen, bei Stützund Gartenmauern, bei Garagen oder Aufstockungen, Kleinbaggerarbeiten oder Fundamentbau – Andreas Schleif und sein Mitarbeiter Klaus Kuttler die Fachmänner sind. Aber der gelernte Maurermeister weiß, dass die Branche noch mehr bietet und hat auch sehr viel

Foto: E. Daudistel

Erfahrung im Bereich der Abdichtung. „Wir können beispielsweise eine Kelleraußenabdichtung, eine Kanalerneuerung und die abschließende Pflasterung der Außenanlage aus einer Hand anbieten. Das wissen die Kunden zu schätzen, wenn sie nur eine Firma als Ansprechpartner brauchen und diese dann auch Terminklarheit liefert“, so Schleif im Gespräch mit der NBZ. Dabei legt der Firmenchef auch großen Wert drauf, neue und moderne Arbeitsgeräte in seinem Fuhrpark zu haben. „Damit können wir besser und effizienter arbeiten. Unsere neue Rüttelplatte beispielsweise ist speziell für Pflasterarbeiten geeignet. Sie hat

eine bessere Kraftübertragung und sichert eine festere Verdichtung.“ Zahlreiche Referenzen in der ganzen Region zeigen, dass Schleif und sein langjähriger Mitarbeiter perfekte Ergebnisse abliefern. „Dienstleistung ist bei uns kein leeres Wort. Solides Handwerk und erschwingliche Preise sind unsere Maxime. Wir erklären bereits beim ersten Vor-Ort-Termin genauestens, was wir wie machen werden. Denn so können wir bei jedem Auftrag den Kunden 100 Prozent zufrieden stellen. Wir erledigen die Arbeit so, als würden wir sie für uns selbst machen.“

Nähere Infos unter Tel. 06727-895667, Mobil: 0177-3285373 oder unter www.schleif-bau.de. Hier kann man sich auch bald auf einen neuen Internet-Auftritt freuen.

MAURERMEISTER ANDREAS SCHLEIF

IHR EXPERTE FÜR MODERNE GEBÄUDETECHNIK

Ltd. Bauunternehmen

Alzeyer Straße 4 55457 Gensingen

www.schleif-bau.de Mobil: 0177/3 28 53 73

• NEUBAU • AN- UND UMBAU • AUSSENANLAGEN • PFLASTERARBEITEN An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

• KLEINSTAUFTRÄGE • BRUCHSTEINMAUERWERK • KLEINBAGGERARBEITEN

Tel. 0 67 27 / 89 5 667


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 35

Ihr Fachmann um die Ecke Mit Naturstein leben! - ist eine hochaktuelle Perspektive. Naturstein und keramische Fliesen, Naturstein und Holz oder Naturstein in Kombination mit Edelmetallen; der Phantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. In allen Bereichen zeitgenössischer Architektur und Innenarchitektur, ist die Individualität das Maß aller Dinge. Naturstein wird heute in immer raffinierteren Verarbeitungsvarianten angeboten: mit abgesetzten Umrandungen, mit Oberflächen, die strukturiert oder reliefartig durch Friese oder Profilborde aufgelockert sind; in Form von Natursteinintarsien und mit Edelsteinapplikationen, in allen nur denkbaren Kombinationen und mit filigranen Gravuren. Weit stärker als in der Vergangenheit bestimmen heute unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen das Bild; ob poliert,

beflammt, fein geriffelt, maschinenscharriert, grob- oder feingeschliffen; traditionelle Bearbeitungsarten sind heute wieder sehr wichtig. Naturstein wirkt nicht mehr kalt und wird phantasievoll verarbeitet. Wichtig ist die materialgerechte, individuelle Be- und Verarbeitungsweise. Der Steinmetz – und nur er kennt die Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten dieser. Er kann die notwendige Entscheidung hinsichtlich des richtigen Einsatzes der Steine treffen und in die Praxis umzusetzen. Nur der Steinmetz verfügt über das nötige Fachwissen, nur er kann entscheiden, welches Natursteinmaterial und welche Verarbeitungstechnik den Erfordernissen einer zeitgemäßen Gestaltung gerecht werden. Quelle: www.natursteinverband.de

Mini-Bad mit Maxi-Komfort 250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

06131-9 72 69-26 er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin ler bei vermeiden Sie teure Feh Bades! der Renovierung Ihres

Badkultur auf kleinem Raum

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Naturstein gibt es heute in (fast) allen Farben. Brasilien, Indien, Spanien, Portugal, natürlich Italien und selbstverständlich Österreich, das sind heute die »Stein-Länder«. Hier werden Naturstein in allen Farben abgebaut: von tiefem Schwarz bis zu reinem Weiß: Blau, Grün, Rot oder Gelb, Mut zur Farbe ist gefragt! Es darf mit dem Aquarellkasten entworfen werden. Puristen ade! Material-Kombinationen sind angesagt: Bringen Sie weißen Marmor mit schwarzem Granit zusammen, kombinieren Sie Jurakalkstein mit Buche oder blauen Quarzit mit grünen Gumminoppen. Naturstein lässt sich in seiner Vielfalt untereinander und mit anderen Materialien herrlich kombinieren. MaterialMix - Naturwerkstein in der Kombination mit anderen Werkstoffen

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Nahering 12 Nahering Nahering 12 12 55218 Ingelheim Nahering 12 Nahering 12 55218 55218 Ingelheim Ingelheim Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Ingelheim Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 Tel 0 61 32-89 Tel 0 61 32-89 73 77 Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 Tel 0 61 32-9 82 Tel 0 61 32-9 82 88 11 www.fussboden-und-farbenwelt.de

ls Volker EhemaPieroth erner W n INHABER Volker Volker Pieroth Volker Pieroth Farbe Pieroth INHABER INHABER INHABER Volker Pieroth INhaber

www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen Die Gensinger Friedhofsmauer ist eine der zahlreichen Referenzen von Andreas Schleif.

Foto: Archiv

Wir Wir liefern liefern · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen und und tapezieren tapezieren liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96


AKTUELL/REGION

36 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Kaffee Kaputt Anekdoten und Aktuelles mit tollem Programm Schick empfing Amtsvorgänger aus Kreis und Verbandsgemeinden 1.500 Euro für Vanessa Brand übergeben

Die Mitglieder des Kaffee Kaputt übergaben den Eltern von Vanessa Brand 1.500 Euro. Damit wird die Familie bei der Pflege der durch eine Hirnblutung gehandicapten Tochter unterstützt. Foto: privat Gau-Algesheim (red). Gute Ideen setzen sich immer durch. Und so ist es kein Wunder, dass das Kaffee Kaputt mittlerweile eine echte Institution ist. 1986 gegründet, könnte man in diesem Jahr Jubiläum feiern. Aber das wurde schon im letzten Jahr zelebriert, denn man öffnet ja dieses Jahr schon das 31. Mal die Tore im Kronenhof in der Langgasse. Und wie in all den Jahren heißt es auch dieses Jahr wieder: Drei Tage Musik und Party für den guten Zweck. Eine große Schar von Helfern sorgt auch in diesem Jahr dafür, dass nicht nur ein Zelt gebaut und genug leckere Getränke vorhanden sind, sondern auch dafür, dass es viele Erträge gibt, die tollen Projekten zugute kommen. So konnte in diesem Jahr beim Stadtfest im Sommer schon der KJG der Wunsch nach drei neuen Gruppenzelten für das Sommerzeltlager erfüllt werden. Ganz aktuell freuten sich die Vereinsmitglieder in der Nachbargemeinde Dromersheim helfen zu können. Die Aktion „Hilfe für Vanessa“ wurde mit 1.500 Euro aus den Erträgen eines Fußballturniers und des letztjährigen Weinfestes unterstützt. Das Fußballturnier fand standesgemäß in der „Kaffee Kaputt Arena“ statt. Der Bolzplatz wurde auf Initiative und mit Spenden des Vereinsrealisiert und ist immer noch ein Magnet für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche. „Seit 1986 konnten wir Projekte mit über 100.000 Euro fördern!“, sagt Kassierer und Gründungsmitglied René Bischel nicht ohne Stolz. Damit das auch so weitergehen kann, hat der Verein in diesem Jahr einige neue, junge Mitglieder aufgenommen, damit die gute Idee auch in die Zukunft weitergetragen wird. „In den Jahren seit der Gründung ist es nicht einfacher geworden, Gutes zu tun“, lenkt der Vorsitzende Michael Hattemer auch einmal den Blick

auf die bürokratischen Seiten des Vereinslebens. „Bei immer mehr Auflagen, steuerlichen und rechtlichen Herausforderungen bleibt viel Energie auf der Strecke, die man eigentlich lieber in neue Projekte für die Kinder-, Jugend- und Kulturförderung stecken möchte.“, so Hattemer. Früher konnte man noch einfach etwas tun, heute müsse man leider immer damit rechnen, dass dem einen oder anderen seine persönlichen Anliegen wichtiger seien, als das Gemeinwohl. Aber auch das schreckt die Mitglieder des Vereins nicht davon ab, weiterzumachen. „Man kann einfach soviel Bewegen und Anschieben. Es ist die Sache wert!“, ergänzt Bischel. Und so gibt es für dieses Jahr mehr Programm bei freiem Eintritt, als je zuvor. Am Freitag, 7. Oktober, spielen die Binger Newcomer von „Schall & Rauch“. Im Anschluss gibt es noch eine DJ-Party mit den KK-DJs. Am Samstag stehen dann alte Hasen aus Ingelheim auf der Bühne. „Wet Corner“, gerade als zweitbeste rheinland-pfälzische Coverband ausgezeichnet, werden am Samstag dann das Zelt zum wackeln bringen. Am Sonntag gibt es rund um den Weinfestumzug ein großes Familienprogramm. Hier kommt die Sportjugend mit Hüpfburg und Spielmobil aus Mainz. Dazu gibt es eine leckere Kuchen- und Seccotheke. Am Abend steht dann der Sing-Along-Abend mit den Lokalmatadoren „Hannes, Stefan & Friends“. Es wird nicht nur gemeinsam gesungen – die Liedtexte stehen für alle Besucher auf der goßen Leinwand – sondern Bandgitarrist Jörg Weimer verspricht für den Abend noch eine ganz besondere Überraschung für alle Besucher. Es gibt also viele Gründe, das Kaffee Kaputt am Fest des jungen Weines zu besuchen und die gute Idee auch in diesem Jahr zu unterstützen.

Region (red). Landrat Claus Schick (rechts) empfing seine Amtsvorgänger und ehemalige Verbandsbürgermeister in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen in Ingelheim. Neben dem Austausch von Anekdoten informierte Schick auch zu den aktuellen Entwicklungen im Landkreis. Gerne gesehen bei den regelmäßigen Treffen: Johann Wilhelm Römer, Reinhard Petry, Erich Naujack, Dr. Hans-Valentin Kirschner, Egon Fels, Anno Vey, Robert Kunnen und Gerulf Herzog (v.l.n.r.). Foto: KV

Frank Silberbauer als neuer Vorsitzender gewählt Mitgliederversammlung des FV Hassia 1916 Kempten hat stattgefunden

Der neu gewählte Vorstand des FV Hassia 1916 Kempten. Kempten (red). Zahlreiche Mitglieder konnte der Erste Vorsitzende Heribert Kastell (4. v. li. vorne) im Foyer der Dreikönigshalle zur Mitgliederversammlung des FV Hassia 1916 Kempten e.V. begrüßen. Er ließ nach Begrüßung und Totengedenken das ereignisreiche Jubiläumsjahr noch einmal Revue passieren und dankte allen Helfern für den unermüdlichen Einsatz. Er gab der allgemeinen Überzeugung Ausdruck, dass bei aller Arbeit die Feierlichkeiten ein voller Erfolg gewesen seien. Der zweite Vorsitzende Frank Silberbauer gab danach Bericht über die Fußballabteilung. Trotz des schmerzlichen Abstiegs der ersten Mannschaft konnte das Gros des Kaders gehalten und sogar ausgebaut werden. Es sind wieder zwei Mannschaften im aktiven Betrieb gemeldet. Auch wurden die Mitglieder über den aktuellen Sachstand des Abrisses Sportheim und Neubau der städtischen Kabinen unterrichtet. Jugendleiter Sascha Niebling konnte berichten, dass aktuell fünf Jugendmannschaften mit rund 90 Kindern/Jugend-

lichen am Fußballbetrieb teilnehmen. Kassierer Thomas Stein gab danach Auskunft über die finanzielle Lage des Vereins. Die Arbeiten am vereinseigenen Rasenplatz in den letzten zwei Jahren waren trotz Beihilfen eine große Herausforderung für den 350 Mitglieder umfassenden Verein. Trotzdem steht der Verein auf wirtschaftlich gesunden Füßen. Danach folgten die Berichte aus den Abteilungen Tennis, Tischtennis und Wandern. Gerade im Bereich Tennis und Tischtennis sind zwar die Boomjahre vorbei, aber beide Abteilungen stehen, auch im Hinblick auf ihre Mitglieder, stabil da. Danach erfolgte die Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig bestätigt wurde. Der neue Erste. Vorsitzende Frank Silberbauer (3. v. re. hinten) dankte dem scheidenden Schriftführer und Wahlleiter Dieter Birkholz für seine Arbeit und blickte bereits auf das ereignisreiche Jahr 2017 mit den in kurzen Abständen stattfinden Veranstaltungen Kemmder Kerb und der IVV-Wanderung sowie dem Ausräumen

Foto: privat des Sportheims und dem Umzug in die neuen Kabinen, bei deren Bewältigung wieder „alle Hände“ gebraucht werden. Die Vorstandswahlen ergaben folgende neue Zusammensetzung: Erster Vorsitzender: Frank Silberbauer Zweiter Vorsitzender: Heribert Kastell Kassierer: Thomas Stein Schriftführer: Marcel Bodtke Abteilungsleiter Fußball: Frank Silberbauer Abteilungsleiter Tennis: Norbert Reisch Abteilungsleiter Tischtennis: Werner Goeren Jugendleiter Fußball: Sascha Niebling Spielausschuss Fußball: Roland Schier, Volker Elfen Materialbeschaffung: Jan Edelweiß Beisitzer: Christian Bernd, Yannick Schier


5. Oktober 2016 | KW 40

Neue Binger Zeitung | 37

Kleinsender f. Radiowellen

Rätsel

eben, geschliffen

dt. Vorsilbe

Haufen

Tümpel

Greifvogel, Großeule

juxen

C Süßspeise

G

Abk.: Dezigramm

Gewinnen Sie 50 Eu ro in bar Euro

A

islam. Ministertitel

Zeichen für Eisen

Initialen d. KrimiAutors Wallace USRaumfahrtbehörde

Lösen Sie unser Kreuzworträtsel und finden Sie heraus, nach welchem Lösungswort wir suchen. Den Unternehmen auf dieser Seite wurden verschiedene Lösungsworte zugeordnet – aber nur eines ist das Richtige! Schneiden Sie die richtige Kombination aus, kleben Sie sie auf eine Postkarte (oder legen Sie sie einem Brief bei) und ab damit bis zum 10.10.2016 an die:

Kurzform v. Adelheid

F

E

gesucht:

nz

te pe

m Ko

eit rh

!

e er ns

U

Sic he

D

C

E

F

Gelassen

H

Mittagessen & Dessert ab 5,80 € inklusive Lieferung

· Parkdellen ·

GEsamten

GmbH

•Hagelschäden•

Tel.: 06721 97 94 177

www.bonappetit-menue.de

Geldlich

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE

•Parkdellen•

Zwei starke Partner

seit 1989

Fliesenlegermeister

“50-Plus” WIR sind für SIE da

Ihre Verleger für: - altersgerechte Wunschkomplettbäder - barrierefreie Duschbereiche mit ESG Glasabtrennung - Wohnbereich, Treppe, Balkon, Terrasse

G

Ernst-Esch-Straße 4

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen 55425 Waldalgesheim / Nahe Mobil: 0177/3780183 Tel 06721 - 3 48 77 service@malermeister-sgaslik.de www.weingut-fw-jung.de 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 www.malermeister-sgaslik.de

· Hagelschäden ·

re

B

•Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen•

Geldsack

Fliesen- Natursteinfachbetrieb Ih

A

2016-18

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE Optik Novak Rathausstraße16 55411 Bingen Tel.: 06721/991106 Werbeflyer

Gerassel

ROLF HERBER

Kfz-Z. Kempten

B

munter vor sich hinsingen

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

D Weltraum, der Kosmos

Betttuch

Schwur

Es gilt das Datum des Poststempels; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 50 € in bar!

Bindewort: weil, zumal

Abkürzung: Indiana

Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1

Neue Binger Zeitung Kennwort: Gewinnrätseln Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen

H

Entdecker von Verlorenem

Orthopädie Schuh-Technik Schillerstraße 3

M ENDEZ Ausbeultechnik Fax

Beratung l Verkauf 0 67 21/49 79 76 Kundendienst

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Automatic-Sectionaltore SPORTHOPÄDIE Über 30 Jahre Erfahrung Nahering 4, 55218 Ingelheim

Hitchinstr. 13, Bingen - Tel. 067 21/ 97 50 80 Internetseiten wurden aktualisiert mehr unter:

www.rherber-fliesen.de

GEsalzen

Zwei starke Partnerwww.dellenprofi-mendez.de in lackschadenfreier

Telefon 0 67 21/3 52 18

Komfort-Schuhmode Rathausstr. 21

 49 03 38  49 04 16 www.enk-orthopaedie.de

Tel. 06132-87051 De Zwei starke Partner llen ren info@bloch-mueller.de Ausbeultechnik! e i k und Lac Beul 0163 - 4282853 Mobil en ent fernen ohne PERFEKTER SERVICE

www.dellenprofi-mendez.de

FÜR PERFEKTE Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

GERÄTE Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, alsGeparkte wäre er der Gradeaus Gesalzen Gelandet Beulen..? erste Tag vom Rest deines Lebens. AD_BINGER_45x50_3011.indd 9

Automatik-Sectionaltore WeedstraßeIm13Paradies 55457 Horrweiler 100% Telefonbio 0 67 27 / 8 97 47-0 100% Telefaxcholesterinfrei 0 67 27 / 8 97 47-29 100% gesund info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Parkdellen..? Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jedenalsTag in Deinem Bad, Hageldellen..? wäre er der schönen als wäre er der erste TagTag vom Rest deines Lebens. erste vom deines Lebens. Dann sind Sie bei derRest Firma Ausbeultechnik MENDEZ

BÜDESHEIM aktiv

a

www.büdesheim-aktiv.de

genau richtig! Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an schnell, kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Täglich frisch: Telefon (06721) Im Paradies notwendig Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH wird. Mehr als 30 verschiedene Tofu-Spezialitäten aus eigener Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

Tofurei Sojafarm

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Rosenstraße 10 · 55411 Bingen www.frowein-haustechnik.de Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Herstellung. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag frischeInternet: 55413 Trechtingshausen Telefon 0 67 47-0 Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 12:35 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Frühlingsrollen, Burger und delikate2/07/15 Hirsekroketten. Telefax 27// 88 97 97 47-29 Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefax 0 0676727 47-29 Die Vorteile für Sie: Tel.• 06721 6470 E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Auf Vorbestellung • E-Mail: info@frowein-haustechnik.net info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.soja-farm.de • -Enorme gegenüber herkömmlichen Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8:00 16:00 Uhr Kostenersparnis www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Wärme ist unser Wärme unser ElementElement 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de ...so gut – so nah – so ja!Reparaturmethoden! Wärme ist ist unser Element Telefon 0 67 27 / 8TOFUREI 97 47-0 SOJAFARM Telefax 0 67 27 / 8 Tel. 97 47-29 0 67 21-64 70 • info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Gelangen

• Im Paradies • 55413 Trechtingshausen Fax 0 67 21-62 98 • • www.soja-farm.de Erhaltung

GEmahlen•

des Originallacks! Gelbwurz Keine Wertminderung des Fahrzeuges! Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Schil erstraße 3

• •

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln

Geldkurs

Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/497976

30.11.15 16:58

Zentrum für Geistiges Heilen

Heilbehandlungen u. Seminare bei der über die Grenzen hinaus anerkannten Heilerin – Anne Hübner Genheimer Weg 10 55442 Roth b. Stromberg Telefon: 06724-3699 www.heilerschule.org info@heilerschule.org

Geldhahn


38 | Neue Binger Zeitung

KW 40 | 5. Oktober 2016

Stellenanzeigen 24-Stunden-Pflege zum 01.11.2016 gesucht Tel. 06721/34747

GmbH

PRAXIS FACHINGER Physiotherapeut/in

gesucht. Für Praxis Für Praxisund undHausbesuche Hausbesuchein Geisenheim und/oder Wiesbaden 06 11-411 56 11 vormittags   06722 - 98oder 14 14 vormittags 01 0163 63-1 96 8484 6969 oder - 196

ZÄHLER UND INTERVIEWER FÜR DB-ZÜGE AB/AN Bingen (Rhein) HBF Wir suchen ab Mitte Oktober 2016 Zähler und Interviewer zu Tagesrandzeiten auf Honorarbasis für Fahrgasterhebungen in Zügen der DB. Weitere Infos/Bewerbung: kostenlos auf www.econex.de/jobs. Kennwort: „Projekt 1664“

Wir zählen mit über 1.400 Filialen zu den bedeutendsten Handelsunternehmen im Lebensmitteldiscount. Für unsere Filiale in Weiler suchen wir:

Filialleiter/in und Filialleiter-Anwärter/in

Ihre Aufgaben: ■ Warendisposition, -kontrolle, -präsentation ■ Umsatz-, Kosten-, Inventurverantwortung ■ Motivieren und Führen Ihres Teams. Ihr Profil: ■ Berufsausbildung im Einzelhandel wäre von Vorteil, ist aber nicht Bedingung ■ Selbstständige und leistungsorientierte Arbeitsweise.

Verkäufer/in, flexibel in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben: ■ Bedienen der Scannerkasse sowie Auffüllen der Waren.

Wir bieten: ■ Gründliche Einarbeitung, auch wenn Sie branchenfremd sind und keine Vorkenntnisse besitzen ■ Leistungsgerechte, lukrative Bezahlung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistungen ■ Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie einen zukunftssicheren Arbeitsplatz ■ Verkäufer/-innen wird bei entsprechender Eignung der Aufstieg zum/r Filialleiter-Stellvertreter/in bzw. zum/r Filialleiter/in ermöglicht.

Aushilfen auf 450,– € Basis

Ihre Aufgaben: ■ Bedienen der Scannerkasse sowie Auffüllen der Waren.

Wir bieten: ■ Gründliche Einarbeitung, auch wenn Sie branchenfremd sind und keine Vorkenntnisse besitzen.

Azubi Verkäufer/in Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Azubi Kaufmann/-frau im Einzelhandel Ausbildungsdauer: 3 Jahre Was wir von Dir erwarten: ■ Ein überzeugendes Haupt-/Mittelschulzeugnis oder Zeugnis der mittleren Reife ■ Engagement, Kontaktfreudigkeit und Teamgeist

Was wir Dir bieten: ■ Sehr gute Ausbildungsvergütung ■ Hervorragende fachliche Ausbildung ■ Aussicht auf Übernahme bei konstant guten Leistungen Ausbildungsvergütung: 1. Ausbildungsjahr: 950,– Euro 2. Ausbildungsjahr: 1.050,– Euro • 3. Ausbildungsjahr: 1.250,– Euro Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte an:

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG z. Hd. Herrn Flesch Logistikzentrum Mittelrhein In der Wester 1 55494 Rheinböllen

Kurierfahrer/innen

auf 450,- € Basis gesucht sowie

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-€ Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Glasreiniger in Vollzeit gesucht. Führerschein erforderlich. Sebastian Zander · Pariserstraße 85 · 55268 Nieder-Olm · 06136/ 4688520 www.firma-zander.de · info@firma-zander.de SEIT 25 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Nahe sucht für Vertretungsfälle der Stammkräfte (insbesondere für Urlaub und Krankheit)

eine Reinigungskraft für das Verwaltungsgebäude in Bingerbrück, Koblenzer Str. 18, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 15 bzw. 20 Stunden (je nach Vertretungsfall). Sollten Sie Interesse haben, so richten Sie bitte Ihre Kurzbewerbung bis zum 21. Oktober 2016 an die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Nahe, Koblenzer Str. 18, 55411 Bingen. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter 06721/304-235 – Frau Land oder 06721/304-220 – Herr Richter.

Mitarb f. Verkauf in TZ 17 Std/W. u. 450,– € nach Bingen gesucht Tel. 08031-381200 (Mo-Fr)

10 Schüler Ferienjobs

ab 07.10 zu vergeben Tel.: 0671 / 20 98 91 48

Stellenanzeige? Wir beraten Sie gerne

Die Stadtverwaltung Bingen am Rhein ist für die betriebswirtschaftlich ausgerichtete Bewirtschaftung eines Immobilienbestandes von 70 Objekten mit einer Gesamtfläche von 50.000 m² sowie 70 Wohngebäuden mit 250 vermieteten Wohnungen, Grundstücken und angemieteten Objekten zuständig. Im Amt für Gebäudewirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Projekt- und Objektleiterin/ Projekt- und Objektleiters Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (Dipl.-Ing., Master/Bachelor der Fachrichtung Versorgungstechnik HKLS / TGA, alternativ Berufs-, Meister oder Technikerausbildung im Bereich der Gebäudetechnik)

Telefon (06721) 91 92 -0 Fax (06721) 91 92 -17

zunächst befristet auf zwei Jahre zu besetzen.

anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/ aktuelle-stellenausschreibungen

www.neue-bingerzeitung.de

Die Bewerbungsfrist endet am 06.11.2016. Für Fragen steht Ihnen die Personalabteilung, Frau Braden (Tel. Nr. 06721-184-124), gerne zur Verfügung.


5. Oktober 2016 | KW 40

Schnäppchen

Immobilien Kaufangebot Billardtisch 7 Fuß Länge ca. 224 cm, Breite ca. 110 cm, gebr. günstig abzugeben Tel. 06721/42272

Sonstiges Achtung liebe binger

Seriöser Pelz- und Schmuckankauf der Firma Adler, seit 1984. Wir sind seriös und fair, machen auch selbstverständlich hausbesuche und weisen uns immer mit einem Personalausweis aus. bei nichteinigung tragen Sie keine Kosten. 0671-4833062

Suche Flohmarktart. Aller Art – kostenlos – Geschirr, Elektro usw., bitte alles anbieten, komme abholen! Tel. 0171/9661772 Hallo A.F. aus Bingen/ Bingerbrück, danke dass Sie sich gemeldet haben. Für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe), sowie die Ausweise und Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung Tel. 06721/16880

Kaufgesuche Suche und kaufe Kameras jeder Art, Porzellan, Nähmaschinen, Schmuck u.v.m. Tel. 0178/9267196

Alter VW Käfer (ab Bj. 1960) von privat zum Ankauf gesucht. Tel: 06721/991117

Massagepraxis Jürgen Distel

Staatlich geprüfter Masseur und med. Kneipp-Bademeister. Auch für Berufstätige bis 22 Uhr Anmeldung bitte nur telefonisch:

01511-2909583

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Türen, Decken, Böden, Rolläden, Fensterbänke, Glas-Elemente, Licht und Harmonie, Eisenwaren, Baubeschläge u.u. Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie ∙∙∙

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

www.wm-aw.de (Fa.)

Für die 2 gruppige kath. Kita Maria Himmelfahrt in Dörrebach suchen wir:

Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Bingen, Fußgängerzone Ladenlokal in 1 A-Lage gegenüber City Center 2 große Schaufenster, GasEtagenHZ, Fläche ca. 103 qm (Verkaufsfläche ca. 70 qm; angrenzendes Lager, Küche, Toilette, ca. 33 qm), ab 1. Jan. Kalt 1.300€ + NK 150€ + Kaution,

Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: Helga Fröba · Kath. Kita „Maria Himmelfahrt“ Schulstraße 20 · 55444 Dörrebach Telefon: 06724-602515 · Fax: 06724-3780 kita.doerrebach@kita-ggmbh-koblenz.de

Wir beraten Sie gerne

Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Lagerfläche Nähe Globus zu verm., 100-300m², eingezäunt, videoüberwacht, Stromanschluss Tel. 06727/376

Gesuche Malteser Hospizdienst St. Hildegard

Hüsch&Hüsch, Aachen

Mainzer Straße 4 55411 Bingen Telefon 0 67 21/98 43-77 www.malteser-bingen.de

Spendenkonto 23 32 013

Mainzer Volksbank e.G. BLZ 551 900 00 Mitglied im Deutschen Hospiz- und Palliativverband www.dhpv.net

Wohnen auf einer Ebene! Walmdachbungalow - Gensingen

Immobilenanzeige?

Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509

(19,5 Std- Elternzeitvertretung) ab 01.11.2016

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

( 0172/2964938

ZKDU-B, Abstellr., 85m² sowie 2 ZKDU-B., Terr., 65m², auf Wunsch gebührenfrei m. Garage zu verm. www.Raiffeisen-Hunsrueck.de 3536.04 Streuanz.-1Sp (MaMa)(04)_Streua Tel. 06721/708098 (AB) rufe zurück

1 pädagogische Fachkraft m/w in Teilzeit

Große Galerie im Eingangsbereich 3 Bäder für Ihr exzellentes Wohngefühl Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

 08 000 345 345

(26 Std- Elternzeitvertretung), ab sofort

eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr neu besetzen. Wir bieten gute Zusammenarbeit im Team sowie mit Träger und Eltern. Wir erwarten den Schulabschluss der mittleren Reife und Freude am Umgang mit Kindern.

222 qm Wohnfläche, 5 Zimmer Exklusiver Wohnkomfort Helle, lichtdurchflutete Räume

Spar-Heizöl Sonstiges Holzpellets Bgn.-Stadtmitte, neu renov.: 2

1 pädagogische Fachkraft m/w in Teilzeit

Die Evangelische Christuskirchengemeinde Bingen sucht ab sofort für ihre 4-gruppige Kindertagesstätte Regenbogen der ev. Christuskirchengemeinde Erzieher/innen als flexible Vertretungskräfte bei Krankheit und Urlaub für Dromersheimer Chaussee 3 pädagogische Mitarbeit in den Kindergruppen. 55411 Bingen-Büdesheim Die Tel:06721/46815 Vergütung erfolgt entsprechend des Tarifs der KDO. Bitte bewerben Sie sich beim Ev. Kindergarten Regenbogen, Die Ev. Christuskirchengemeinde Bingen möchte Chaussee 3, Ansprechpartner: Sandra Ochs, Dromersheimer vomBingen-Büdesheim, 01.09.2015 bis 31. 08Tel. 201606721/46815 in ihrer 4-gruppigen Kindertagesstätte 55411

Stadtvilla Karat – Luxus und Großzügigkeit in reinster Form.

Raiffeisen Weinsheim

Eisenwaren, Holz-Zentrum, Ausstellung: Bad Kreuznach, Mainzer Str. 11

Stellenanzeigen

DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT!

Suche Videokassetten Tel. 06743/9098115

Auf 6000 qm ein großes Angebot für den Innenausbau:

Neue Binger Zeitung | 39

Bingen-Büdesheim, suche Garage zu mieten, ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche Garage/Unterstand für Wohnwagen in Bingen und Umgebung. Tel. 0163/1462953 Brachland oder Obstfeld in der Gemarkung Büdesheim zu kaufen oder zu pachten gesucht zur Anlage eines Freilandgartens. Angebote bitte an: Tel. 06721/41133

TOP-EFH-Massivhaus mit Garage, Vollkeller, schöner Garten, sehr gepflegter Zustand. EG = 5 ZKB, GWC, Südterrasse, ca 142 m² Wfl. sowie im KG ca. 142 m² Wohn-/Nutzfläche = großer Hobbyraum, Dusche/Wc, Bügelzimmer, Kellerräume, Heizraum. Grundstücksgröße = 1072 m². Endenergiebedarf Kl. G= 240,9 kWh/(m²a) EFH, Bj. 1971, Bj Wärmeerzeuger 1986, Öl-Zentralhzg. Gelegenheit: 412.000,- €uro ++++++++

Vielseitiges Raumwunder mit tollem Rheinblick!

Diese sehr interessante Immobilie in Trechtingshausen bietet Ihnen ca. 350 m² WNFl. im OG+DG 10 Zimmer mit Duschbad- im EG große helle Räume für neue Nutzungsmöglichkeiten (Rheinblick!) 506 m² Grundstück, auch mit Parkplätzen. Frei werdend! Primärenergiebedarf des Gebäudes = 464,4 KWh/(m²a); Bj. des Gebäudes 1900, Öl-Zentralheizung. Bj 2010 Kaufpreis nur 140.000,- €uro ++++++++

Wohnen im Grünen

Walmdachbungalow/ ein schönes Fertighaus Bj. 1991 mit Außenverklinkerung. 3 ZKB ca.90 m² Wohnfläche, 464 m² Grundstück in Stromberg-Schindeldorf.. Schon frei! Endenergiebedarf Kl. E= 154,5 kWh/(m²a) EFH, -Bj. 1991, Bj Wärmeerzeuger 1997 Kaufpreis: 179.000,- €uro ++++++++

Gelegenheit in Waldalgesheim

Freistehendes Massivhaus im Wochenendgebiet , 3 ZKB, ca. 70 m² WNFl.,ISOFenster, Zentralheizung, Terrassen, 1450 m² schön eingewachsenes Grundstück im Grünen, Carport uvm., Endenergiebedarf Kl. H= 275,1 kWh/(m²a) EFH, -Bj. 1975, Bj Wärmeerzeuger 2002, Öl Kaufpreis: 135.000,- €uro

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892


nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

FleischkäseAufschnitt

Kartoffeln

gemischt, 4-fach sortiert, ofengebacken, 100 g

0.69

Hausmacher Bauernbratwurst im Geleemantel, 100 g

Allgäuer Emmentaler deutscher Hartkäse aus

vorwiegend festkochend, Sorte siehe Etikett, aus Deutschland, 7,5-kg-Sack (1 kg = € 0,27)

Rohmilch, mind. 45% Fett i.

1.99 Tr., vollmundig, nussig, 100 g 0.79

Äpfel Elstar aus Deutschland, Klasse II, 3-kg-Korb (1 kg = € 1,00)

1.19

Yves Elsässer Meisterschinken

Provolone

Späte Ernte versch. Sorten 0,75l Flasche (1 L = € 2,65)

1.99

italienische Pasta Filata aus Rohmilch, mind. 44% Fett i. Tr., delikat pikant, 100 g

2.99

1.29 ITALIENS SPRITZIGE SEIT GESCHENKT! 0.59 Géramont

Eissalat

aus Deutschland, Klasse I, Stück

ein Spitzenprodukt, schonend langzeitgegart und anschließend, für den vollendeten Genuss, kurz überbacken, 100 g

1.29

Original Südtiroler Schinkenspeck leicht geräuchert, mindestens 6 Monate gereift, 100 g

aus Deutschland, Klasse II, 1-kg-Beutel

1.99 Klasse I, 500-g-Packung

6 x1L Appenzeller S.PELLEGRINO mild würzig

aus Deutschland,

Bio-Bananen

die ideale 3.29 für Zwischenmahlzeit, 1 kg

N°1 Entrecôte

1.49 €

3.99

SchweineKammkoteletts

4.44

1.79

0.79

ausgewogener KräuterKnoblauch-Geschmack, 100 g

1.99

1.99

Baldauf Wildblumenkäse

oder Kaiser Alexander aus Italien, Klasse I, 1 kg

2.49

deutscher Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 50% Fett i. Tr., vollaromatisch, typisch floral, schnittfest,Mantel aus Blütenmix, laktose- und glutenfrei, 100 g

Kasseler Lachsbraten 100 g

2.29

Haribo Fruchtgummi Premium Pils

oder 0,0% alkoholfrei Kiste mit 20 x 0,5-LFlaschen zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

verschiedene Sorten, z. B. Goldbären 200 g (100 g = € 0,33), Milchbären 175 g (100 g = € 0,38), Packung

täglich frischer Federweißer und Roter Rauscher Classic, Medium oder Naturelle Kiste mit 12 x 0,7-L-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,13)

1.11

_Dosenzugabe_nolte_55x30.indd

5.99

2.39

Limonade 0,33 l-Dose zzgl. 0,25 € Pfand (100 ml = € 0,23)

Le Roulé€französischer zzgl. Pfand 2,40 Frischkäse aus Kuhmilch, 1.99 1,0 Lmind. i. Tr., = 70% €Fett1,19

Birnen Abate Fetel

oder saftiger -Kammbraten mit Knochen, 1 kg

Schweizer Schnittkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 48% Fett i. Tr., mild reines bis mild würziges Aroma, 100 g

6,99

nach einer fast vergessenen alten Lagermethode „Dry aged“ gereiftes aus Südafrika, Rindfleisch. Allerbestes Fleisch, das Klasse I, 1,5-kg-Netz höchsten Qualitätsansprüchen (1 kg = € 1,33) entspricht, 100 g

Orangen

versch. Sorten 0,75l Flasche (1l = 3,19)

1.49

Brokkoli

(1 kg = € 2,98)

zarte Rinder-Hüfte ideal für Steaks zum Kurzbraten, 100 g

französische Weichkäse aus Kuhmilch, verschiedene Sorten, z. B. natur mild, sahnig im Geschmack, mind. 60% Fett i. Tr., 100 g

Bio-Karotten

0.99

U.S.-Beef

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 6.10. - 8.10.2016

10.99

1

0.69

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

( d

Kw 40 16  
Kw 40 16  
Advertisement