Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 39

Mittwoch, 27. September 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

06721/155700 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die günstigsten Zinsangebote Egal ob Ihre Zinsbindung heute aus einer Vielzahl von oder in 3 Jahren endet: Jetzt Egal ob Ihre Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fürMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfi nanzierungen * Kauf *Kauf für Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

0%

s 12 ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! finanzieru Kaufpre ·Egal – ng g la ru ob Ihre Zinsbindung heute ie ch fs nz au na ns Ziufi e ba Ohn Neu ! ng oder ·in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz im fiena chlag –us hrau fs ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi·O blauus aktuelle ra ! e vor Zinsa sichern! Jahr im Vo bis5 zu 3 Jahre – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung Tilgung ns Ohne Zider ! ra Vo 2x kostenlos möglich im e hr Tilgung us Individuelle, ehrliche ■ Änderung der bis zu 3 Ja

undkostenlos persönliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x möglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos möglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel

Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■ Kaufhausgasse 10

Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de

55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und überregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de über 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 95.016 95.016

Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater Antje Müller www.krueger-immobilien.de I M MOBILIEN Ein Partner der Vermittlung und Beratung 95.016

DHH als geschlossener Rohbau in Badenheim/Rheinhessen

Tag des Tieres und Herbstmarkt Modenschau für Zwei- und Vierbeiner und Tiersegnung Dromersheim (red). Am zweiten Sonntag im Oktober, 8. Oktober, verwandeln sich die Eisweinhalle und das dazugehörige Außengelände von 11 bis 17 Uhr zum dritten Mal in einen Herbstmarkt mit Künstlerständen sowie zahlreichen Infoplätzen rund ums Tier. Aus der Rhein-Nahe Region präsentieren sich kleine und große Anbieter mit ihrem Programm und ihren Produkten. Highlights an diesem Tag sind eine Modenschau für Zweiund Vierbeiner, Tiersegnung, Hundeprämierung, Anleitung zur ersten Hilfe am Hund, Vorführungen von einer Hundeschule und einem Hundeverein, Hüpfburg, Kinder-

Ruhige Randlage! Hier können Sie Ihre eigene Enegie einbringen. Der Rohbau ist bereits fertiggestellt. Grundstück, Fenster, Hausanschlüsse, Solarmodule, Außenputz und Anstrich sind im Kaufpreis enthalten. 144 m² Wfl. können Sie noch nach Ihren Wünschen aufteilen. Grdst. 437 m² (geteilt nach WEG). 208.900,– € Energiebedarfsausweis EnEV 32,2 kWh A, Gas, Baujahr 2016

en

auf Seite 7

Kapitalanlage in Ingelheim

NEU

Attraktive Eigentumswohnung in Büdesheim

Schöne 2-Zimmer-ETW mit großer Loggia, tollem Ausblick u. gut durchdachtem Grundriss, Wfl. rd. 57 m². Im 5. OG einer Wohnanlage mit 48 Einheiten. Vermietet, JNM € 3.960,–.

Zentrale Lage, im 1. OG eines WGH mit Aufzug. Rd. 86 m² Wfl. verteilt auf 3 Zimmer, Küche, Bad, WC u. großen Balkon. Inkl. TGStellplatz u. Kellerabteil.

Verbrauchsausweis, 148,5 kWh/(m²a), Erdgas H, Baujahr 1978.

Verbrauchsausweis, 159,1 kWh(m²a), Erdgas L, Baujahr 1972

KP: € 82.500,–

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Service Ingelheim mainz@fiba-baugeld.de Christian Heiko www.fiba-baugeld.de Christian Jahreswagen www.fiba-baugeld.de

Gebrauchtwagen

Seit 25 Jahren Erfahrung Hochwertige Gebrauchtwagen und Jahreswagen von Jeep® mit Garantie

Jahreswagen · Gebrauchtwagen Nahering 22 · 55218 Ingelheim Tel. 06132-982330 · www.auto-hoefinghoff.de

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

NEU

Tages gehen an „Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V.“. Freuen Sie sich auf einen Tag mit Familie und Hund. Seien Sie dabei, wenn um 11 Uhr Info- und Marktstände geöffnet werden und die Original Dromersheimer Eisweintorte angeschnitten wird. Eine Bitte an alle Hundebesitzer: Bitte halten Sie Dromersheim sauber. Kotbeutel hängen kostenlos an vielen Stellen des Veranstaltungsgeländes und sind am M.u.T.-Stand erhältlich. Auch gilt Leinenpflicht auf dem gesamten Gelände und das LHundG RLP ist zu beachten.  Foto: shutterstock

GOLDANKAUF FEIN

Geibstrasse 22 | 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 | info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Bing

schminken und ein Gewinnspiel mit Glücksrad. Für jeden ist hier etwas dabei, denn auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Neben einem veganen Foodstand und einem Pizzamobil erwarten die ansässigen Dromersheimer Vereine die Gäste mit einer großen Kuchentheke, frischen Waffeln, leckeren Oktoberfestschmankerln, Wein- und Käsespezialitäten, Feldküche und Flammkuchen. In diesem Jahr werden die Standplätze erweitert und den Besucher erwarten nun auch zusätzlich Infostände zu Aquaristik und Vögeln sowie weitere Künstlerstände. Die Erlöse und Spenden dieses

erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Aspisheim · Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Mainz ·  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fi ba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

NEU

KP: € 135.000,–

Wohn- und Geschäftshaus in Bingerbrück

Neubau - Eigentumswohnung in kleiner Wohnanlage

Rd. 425 m² vermietbare Fläche verteilt auf 6 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss. Erzielbare JNM rd. € 30.000,--. Das Grundstück ist 215 m² groß.

Bingen, Mainzer Straße. 2. OG, rd. 104 m² Wfl., 2 Zimmer, moderner Grundriss mit offener Küche, Ankleide, TL-Bad , Gäste-WC, HWR und Balkon. Stellplatz optional € 5.000,–.

Energieausweis in Vorbereitung.

Energieausweis in Vorbereitung. Bezugsfertig 10/2018

NEU

Grolsheim: Freistehendes Einfamilienhaus mit Garten und Garage, Baujahr 2005. Rd. 143 m² verteilt auf 5 Zimmer, Küche und 2 Bäder + ausgebautes DG. Hochwertig ausgestattet mit vielen Extras. Grundstück 450 m². Frei nach Absprache. Verbrauchsausweis, 86,2 kWh(m²a), Erdgas , Baujahr 2005

KP: € 330.000,–

KP: € 298.000,–

KP: € 369.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 39 | 27. September 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 27. September:

Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 Do. 28. September:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Rochus-Vital-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322

Fr. 29. September:

Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Sa. 30. September:

Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100

So. 1. Oktober:

Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Mo. 2 Oktober:

Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160

Gärtnerei Heinz 55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43

SCHIMMEL IM HAUS? Telefonberatung kostenlos  06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389 Beratung vor Ort

Feuchtigkeitsmessung

Mi. 4. Oktober:

Gutachten

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

für Schüler, Studenten und Auszubildende 55442 Roth bei Stromberg E-Mail: kontakt.liph@gmail.com Telefon: 0171-3853104 ganztags

Mo., Di., Do., Fr. 9.00-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr | Mi., Sa., 9-12.30 Uhr

Schadstoffmessung Raumluft

St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982

Nachhilfe in Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und Wirtschaft

Wir starten in die Herbstsaison

Di. 3. Oktober:

Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037

Lerninstitut Plath & Höning GbR

Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Straußwirtschaft öffnet

WEINHEIMER HOF

55452 Rümmelsheim · Hauptstraße 21 · Telefon 06721-994606 Ortsausgang / Richtung Waldalgesheim · www.weinheimer-hof.de

Eröffnung ab Donnerstag, den 28. September 2017 Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ulrich und Dorothe Pieroth

ÖFFNUNGSZEITEN: Donnerstag bis Sonntag von 17.00 Uhr - 23.00 Uhr

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.630 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Antennenbau: Klein-, Groß- & Gemeinschaftsanlagen Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 28.09. - 30.09.2017 Gaggli Frischeiernudeln

Tassimo Caffè Crema XL

300 g



+25% mehr Inhalt

Bitburger Premium Pils oder 0,0% Alkoholfrei

16 Stück

versch. Ausformungen, je (1 kg = € 3,30)

Elisabethen-Quelle Mineralwasser 12 x 1 l

20 x 0,5 l

132,8 g (100 g =€ 2,85) und weitere Sorten, Packung

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,00)

3.79

9.99

versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,50)

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

0.99

Zart gereiftes Rindfleisch aus Deutschland: Rindersteak 

Frischwurst-Aufschnitt gemischt

100 g



Löwentaler

100 g



5.99 Äpfel Elstar

100 g

2-kg-Beutel

aus der Hüfte geschnitten, ideal für Grill und Pfanne, auf Wunsch auch gewürzt

6 leckere Sorten, nach traditioneller Rezeptur hergestellt, für ein feines Wurstbrot

deutscher Hartkäse aus Rohmilch, mind. 45% Fett i. Tr., Herstellung ohne Gentechnik aus bester Heumilch, gluten- und laktosefrei, vollmundig nussig

mit Frostringen, aus Deutschland, Klasse II, 2-kg-Beutel (1 kg = € 1,11)

1.79

0.79

0.99

2.22

Wrap Tortillas verschiedene Sorten, 320 / 350 g (1000 g ab 6.54 E)

Tortilla Chips

2.29

e

verschiedene Sorten, 125 – 175 g (100 g ab 0.85 E)

Salsas

1.49

verschiedene Sorten, 200 ml (100 ml = 0.90 E)

e

1.79

e

Dips

täglich frischer Federweißer und Roter Rauscher

verschiedene Sorten, 250 g (100 g = 1.12 E)

2.79

e

17125_Don_Enrico_171x91mm.indd 1

04.09.17 // KW36 15:07

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort

Als ich während meines Urlaubs in einer Buchhandlung stand und dort vor einer ziemlich üppigen Auswahl an Puzzeln, erinnerte ich mich, dass ich vor einigen Tagen von einer Freundin gefragt wurde, ob ich ein geduldiger Mensch sei. Ich wusste es nicht und ich dachte, ein 500-teiliges Puzzle könnte ein guter Gradmesser für Geduld sein. Gedacht, gekauft. Es lief von Anfang an nicht so gut. Die Ravensburgerbox war zu ihrem Schutz mit zarter Folie umschweißt und ich konnte einfach keinen Punkt finden, an dem ich das Plastik zerstören und von der Box reißen konnte. Geduldig fluchte ich vor mich hin und ritzte den Mantel schließlich mit einem Küchenmesser

ein. Die Puzzleteile? Wieder in Folie gepackt. Mit einem markerschütternden „Harhar“ ritzte ich die Tüte von vorne bis hinten auf, sammelte die paar Dutzend Teile, die mir durch meine ungestüme Aktion zu Boden gegangen sind, schimpfend wieder auf und nahm mir ein Buch, um mich von dieser geduldigen Arbeit zu erholen. Neuer Tag, neue Messung. Ich fing an, die Randstücke auszusortieren und setze den Rand zusammen, sortierte weiter, puzzelte und merkte gar nicht, wie die Zeit verging. Und stellen Sie sich vor: An zwei Abenden waren die 500 Einzelteile wieder zu einem schönen großen Ganzen gefügt.

KW 39 | 27. September 2017

Schüler lassen sich von Triennale motivieren Auch 2020 wieder Skulpturen bei Rheinkilometer 529

Bin ich also ein geduldiger Mensch? Mal so, mal so. Man sagt: „Übe Dich in Geduld“, und es stimmt: Geduld ist eine Eigenschaft, die man lernen kann. Das fällt einem mal leichter und mal schwerer und hängt auch immer mit der Aufgabe zusammen. Jedenfalls danke ich Ihnen für Ihre Geduld, mit dem Sie diesen Text gelesen haben.  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Immer samstags, 10 bis 16 Uhr: „Binger Marktzeit“, CityCenter Bis 8. Oktober, entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt: Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“. Weitere Infos unter www.skulpturen-bingen.de. Bis 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Hafenpark am Kulturufer: Binger Gärten. Bis So 26. November, Museum am Strom: Sonderaustellung „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter www.bingen.de. Do 28. September, 19 Uhr, Gedenkstunde zum 75. Todestag von Ida Dehmel-Coblenz, Ida-Dehmel-Saal, Freidhof 9. Sa 30. September, 10.30 Uhr, „2000 Jahre Geschichte am Rhein-Nahe-Eck“ - ein geführter Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Burg Klopp, des Speisemarktes und vieler interessanter, bedeutender Plätze und Gässchen. Preis: Erwachsene 6 €, ermäßigt 5 €, Kinder 2 €. Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21. Sa 30. September, 10 – 16 Uhr, Die Kraft der Wurzeln, Wanderung, Herstellung von Salben und Kräutersalz, Kosten: 25-40 Euro nach Selbsteinschätzung, Kräuterkirche, Mainzer Str. 391. Sa 30. September, 12 – 16.30 Uhr, Illustrationsworkshop für Erwachsene, Workshop Junge KUNSTWERKSTATT, Museum am Strom. So 1. - Sa 28. Oktober, 9 – 18 Uhr, Der Mensch im Bild, Kunstausstellung, Foyer des Heilig-Geist-Hospitals, So. 1. Oktober, 11 Uhr, Matinee. Di 3. Oktober, 11 Uhr, Feuerwehrfest, Palmensteinhalle Sponsheim. Mi 4. Oktober, 11 Uhr, Kinderkino KiKuBi, Störche - Abenteuer im Anflug, Mainzer Straße 9.

Region Fr. 29. September, 20 Uhr, Gerd Kannegieser mit neuem Programm, Gensingen Goldberghalle, Eintritt: 9 €. Fr 29.- Sa 30. September, Versaftungsaktion, Weiler. Di 3. Oktober, ganztägig, Herbstfest, Gemischter Chor Liederkranz, Bürgerhaus An den Linden, Weinbergstraße 21, Dorsheim.

Schüler widmen sich der Kunst und setzten sich mit dem Thema der Skulpturen-Triennale auseinander.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Die Skulpturen-Triennale motivierte auch Schüler der Binger Schulen. Auf vielfältige Weise haben sich 200 Schüler der Hildegardisschule, der Rochus Realschule plus, des Stefan George Gymnasiums, der Realschule plus am Scharlachberg, der Kultur AGs der Grundschule Burg Klopp sowie die IGS Kurt-Schuhmacher-Schule aus Ingelheim mit dem Thema der Ausstellung auseinandergesetzt. Jetzt zeigten sie ihre Werke der Malerei, Fotografie, Zeichnungen und Skulpturen. Seit März haben die Schüler eigene Arbeiten entwickelt. Maßgeblich an der Entstehung waren der Kurator André Odier und

die Kunstpädagogin der Stiftung, Stefanie Blumenbecker, mit beteiligt, gaben Anregungen und Hilfestellungen. Für den Stifter Kuno Pieroth war es wichtig, dass „wir mit der Kunst auch an die Schulen gehen und die jungen Menschen auf diesem Weg auch an die zeitgenössige Kunst heranführen.“ Mit viel Engagement und Kreativität hätten sich die Schüler dem Thema Nah und Fern genähert. Für viele Menschen sei die Kunst oft sehr fern. Sie können damit nichts anfangen, haben Berührungsängste. „Hier wurden Hemmschwellen abgebaut“, so Oberbürger-

meister Thomas Feser bei der Eröffnung der Vernissage. Wunderbare phantasievolle Ergebnisse waren in den Räumen zu bewundern. Obwohl die Triennale noch einige Tage am Kulturufer zu bewundern ist, zog der Oberbürgermeister ein erstes Fazit: „Die Skulpturenausstellung war ein großer Erfolg. Sie trägt mit zum guten Ruf Bingens als kleine aber feine Kulturstadt bei.“ Freuen würde sich das Stadtoberhaupt, wenn es auch in drei Jahren wieder „Skulpturen bei Rheinkilometer 529“ gäbe. Den Ball nahm Kuno Pieroth auf: „Hundertprozentig wird es im Jahr 2020 wieder eine Skulpturen-Triennale geben.“

Aus dem Polizeibericht Fahrzeugführer mit Mischkonsum Bingen (ots). Verkehrskontrolle (VK) am Samstag, 23. September, gegen 15.30 Uhr auf der L400 im Bereich von Sponsheim. Im Rahmen der VK konnte beim Fahrer Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest zeigte um 15.35 Uhr 0,69 Promille an. Da szenetypische Merkmale für die Einnahme von Betäubungsmitteln bei der 53-jährigen männlichen Person sprachen, verlief der freiwillig durchgeführte Drogenschnelltest auch positiv. Daher wurde in der Folge im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Fahrzeugschlüssel wurde präventiv sichergestellt. Den Herrn erwarten nun ein Verfahren, einhergehend mit Belegung eines Fahrverbotes und Geldstrafen. Verkehrsunfall mit Reisebus Bingerbrück (ots). Ein mit 20 Personen besetzter Reisebus aus

dem Raum Offenbach befuhr am vergangen Samstag die B 9 von Bingen kommend in Richtung Trechtingshausen. Als der Fahrer bemerkte, dass er sich verfahren hatte, setzte er kurz vor der dortigen Dauerbaustelle verbotswidrig zum Wenden an. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt, außerdem entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Körperverletzung auf dem Oktoberfest Bingen (ots). Ein 28-jähriger Besucher des Oktoberfestes geriet, am Freitag, mit anderen Besuchern des Festes in Streit. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde ihm von den Security-Mitarbeitern zunächst ein Hausverbot ausgesprochen. Dabei eskalierte die Situation. Der Beschuldigte schlug einem der

Mitarbeiter ins Gesicht. Daraufhin wurde er vom Personal am Boden fixiert, bis die eintreffende Streifenwagenbesetzung den laut brüllenden, aggressiven und respektlosen Mann fesselte. Während eines Gesprächs beruhigte er sich soweit, dass die Handfesseln gelöst werden konnten und er dem ausgesprochenen Platzverweis nachkam. Verkehrsunfall mit Flucht Gensingen (ots). Am Freitagmittag missachtete ein Autofahrer Am Kieselberg die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers und fuhr diesem seitlich ins Fahrzeug. Hierbei entstand geringer Sachschaden. Statt anzuhalten, hob der Verursacher entschuldigend die Hand und fuhr weiter. Da sich die Geschädigte das Kennzeichen merken konnte wurde der Verursacher schnell ermittelt. Er räumte die Tat ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.


... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen Bingen schöner!

... wir machen Bingen schöner! In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: Elektrische Rollläden

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar 2 Aufzüge pro Haus von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss

Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger

Modernste Elektro- und Sanitärinstallation

Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch dabei sein!

und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne!

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und einer sicheren Geldanlage. Jetzt in eine sorgenfreie Zukunft in Ihrem neuen Zuhause starten! Wir freuen uns über Ihr Vertrauen- Noch können Sie dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance

Sie als Käufer, haben in der jetzigen Phase noch die Möglichkeit, Einfluss auf Ihre zukünftige Wohneinheit zu nehmen. Von der Gestaltung des Grundrisses bis zur Wahl der zu verwendenden Materialien können Sie noch Ihre eigenen Ideen einbringen und so der entsprechenden EF-KNETTEL-STRASSE 29 ganz persönliche Note verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, Einheit Ihre EF-KNETTEL-STRASSE 29 per Rheinblick – WohnenWert am auf Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. besonderen hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, per Rheinblick – WohnenFliesenam Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. hochwertige und Parkettböden, große Fensterelemente für helle und freundliche Wohnräume sind seit Jahren Garanten für einen ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem ca. 94 m² schnellen erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Verkauf unserer Wohnungen und somit zufriedener Kunden. einblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne einblick-Balkon. Diele, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und können SieSchlafzimmer, dieses bei Herrn Dahlhaus Abstellraum anfordern. dewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher auf der 2. OGdewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum der 2.zentralen OGIhre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ortauf von Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in ene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvor Balkon aufder höchster ene. GroßesBingen Wohn-/Esszimmer, Abstellraum und Balkon auf höchster am Rhein, dieKüche, dieses Bauvorhaben so einmalig macht. Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am ene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– Rochusberg zur Bebauung von Eigentumswohnungen. ene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: EF-KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER:

RUF

SIE UN EN

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG JanRickel RickelBauträger BauträgerGmbH GmbH && Co. Co. KG Jan An der Wolfskaut 3 FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

AN

STATTUNG STATTUNG ochwertige Bodenbeläge ochwertige Bodenbeläge ußbodenheizung ußbodenheizung ehr schönes Bad-Design ehr schönes Bad-Design

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

S

EF-KNETTEL-STRASSE 29 rierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung rierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung hlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, hlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, d Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + d Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + rassenbereich. rassenbereich.

■ elektrischeVERBINDET. Rollläden QUALITÄT WIR EMPFEHLEN ■ elektrische Rollläden

06721-4919847

■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄTWIR VERBINDET. WIRFOLGENDE EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. EMPFEHLEN PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


KULTUR 

6 | Neue Binger Zeitung

KW 39 | 27. September 2017

Kinotipp Stummfilmkonzert Stan & Olli

Frantz: Die Kunst des Verzeihens Der Fil im KiKuBi erzählt die Geschichte nach dem 1. Weltkrieg

Bingen (red). Am Montag, 2. Oktober, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße „Frantz“. Ein filmisches Meisterwerk über die Kunst des Verzeihens und die Kunst der Lüge. Ein mit großem Stilwillen inszeniertes, berührendes Drama um Krieg und Frieden, Verlust und Vergebung, Liebe und Lebenswillen. Deutschland 1919 - in einer deutschen Kleinstadt geht Anna jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Eines Tages legt Adrien, ein junger Franzose, ebenfalls Blumen auf das Grab von Frantz. Das Geheimnis um Adriens Anwesenheit im Ort nach der deutschen Niederlage entfacht unvorhersehbare Reaktionen. Angesiedelt kurz nach

dem Ersten Weltkrieg erzählt Ozon vom schwierigen deutsch-französischen Verhältnis, ein geschichtsträchtiges Thema also, das er zu einem stilsicheren, bewegenden Film über Schuld und Sühne, Wahrheit und Lüge verdichtet. Getragen wird der Film von einer überragenden Paula Beer (Anna), die gegen alle Widerstände und Vorurteile ihren eigenen Weg geht, die sich schließlich hinaus wagt in die Welt, um mehr kennen zu lernen als die Enge des Ewiggleichen. Liebevoll setzt Ozons Kamera sie in Szene, lässt uns teilhaben an ihrer Trauer, an ihrer Verunsicherung, an ihrem zaghaften Aufbruch, schließlich an ihrem Versuch, sich ein eigenes Bild von dieser Welt zu machen.  Foto: X-Verleih

Kal t e Köche“: Kri m i n el l e r “ en-Auftakt in Bingen Feri Wiesbadener Privatdetektiv und Mainzer Autorin lesen zugunsten der DKMS

Bingen (red). Seine Leidenschaft fürs Kochen beschert dem Wiesbadener Privatdetektiv Alex ein wahrhaft unterirdisches Wochenend-Erlebnis: In der Hoffnung, dort seinem Idol Alfons Schubeck zu begegnen, folgen er und sein Freund und Mitarbeiter Yücel einer geheimnisvollen Einladung zu einem „Cooking Event“. Statt des Meisterkochs erwarten die beiden im Keller eines entlegenen Möbelhauses ein Dutzend planloser Teilnehmer in angespannter Atmosphäre und – eine Leiche. Handy-Empfang gibt es keinen, zu essen auch nichts und als der Fahrstuhl ausfällt und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt

gekappt ist, nimmt Alex die Ermittlungen auf. Schnell wird klar, dass der Mörder sich unter ihnen befinden muss. „Kalte Köche“ lautet der Titel des im Leinpfad Verlag erschienenen Krimis, aus dem Alexander Schrumpf und Marion Schadek am Freitag, 29. September, 19.30 Uhr, im Binger Schlösschen am Mäuseturm zu korrespondierenden Speisen und Weinen lesen. Die Autoren verzichten auf ein Honorar zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderkartei (DKMS). Anmeldungen nimmt die Buchhandlung Schweikhard in Bingen unter Tel. 06721-14787 entgegen. Foto: Veranstalter

Stummfilmpianist Stephan Graf v. Bothmer kommt nach Ingelheim

Ingelheim (red). Nach seinen ausverkauften Metropolis-Veranstaltungen und den für Furore sorgenden Fußball-Weltmeisterschaftskonzerten kommt der erfolgreichste Stummfilmpianist Deutschlands, Stephan Graf v. Bothmer, nach Ingelheim. Am Sonntag, 1. Oktober, 20 Uhr, begleitet er in der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim eine Auswahl der besten Stummfilme des Komikerduos Stan Laurel und Oliver Hardy, berühmt als „Dick und Doof“, live am Flügel. Stephan v. Bothmer ist bekannt für seine sagenhaften StummfilmEvents. Er begleitete in Berlin die Fußball-WM an der Kirchenorgel und füllte mit seiner Interpretation der restaurierten METROPO-

LIS-Fassung deutschlandweit die Säle. Nun dürfen sich die Fans auf seinen Auftritt in Ingelheim freuen – und auf ein grandioses Spektakel mit viel Witz und guter Laune. Stan Laurel und Oliver Hardy sind das populärste Komiker-Duo aller Zeiten. Ohne jede böse Absicht geraten sie immer wieder in halsbrecherische Situationen und säen Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des „American Dream“, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben Stan und Olli nur vor ihrer eigenen Courage und dem weiblichen Charme. Auf dem Programm steht eine Auswahl ihrer besten Stummfilme. Tickets für das „Stummfilmkonzert Stan & Olli“ am 1. Oktober um 20 Uhr in der

kING sind für 18 Euro erhältlich unter www.king-ingelheim.de, telefonisch unter 0651-9790777, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie in Ingelheim bei der Tourist-Information und der Buchhandlung Wagner. Hinweis: Der Kartenpreis setzt sich zusammen aus dem Eintritt für den Film (5 Euro) und dem Eintritt für das Konzert. Auf Wunsch können auch reine Hörplätze (ohne Sicht auf den Film) oder reine Filmplätze (ohne hörbare Musik) gebucht werden, obwohl das der eigentlichen Idee des Gesamtkunstwerkes widerspricht. Diese Sondertickets sind erhältlich per E-Mail an: info@king-ingelheim.de.  Foto: Veranstalter

Zweimal Coblenz Donnerstag: Gedenkstunde / Freitag: Buchvorstellung Bingen (red). Mit gleich zwei Terminen wird in dieser Woche an die Binger Familie Coblenz und ganz speziell auch an den 75. Todestag der bekannten Lyrikerin und Frauenrechtlerin Ida Dehmel-Coblenz erinnert. Schon kurz nach der Machtübernahme durch Hitler sah sie sich zunehmenden Restriktionen durch die Nationalsozialisten ausgesetzt. Um ihrer drohenden Verschleppung zu entgehen, wählte sie am 29.9.1942

den Freitod. Mit einem interessanten Programm wird unter dem Titel „Erinnerung an Ida“ am kommenden Donnerstag, 19 Uhr, im Ida-Dehmel-Saal des Stefan-George-Hauses am Freidhof an sie erinnert. Nicht nur Ida Dehmel-Coblenz, sondern die Geschichte der gesamten Familie Coblenz ist für die Binger Stadtgeschichte wichtig. Sie ist so wichtig und zugleich interessant, dass sich der Arbeitskreis Jüdisches Bingen ent-

schlossen hat, diese Geschichte in Buchform zu fassen. Dafür haben sich zwei kompetente Autoren, Hans-Joachim Hoffmann und Dr. François Van Menxel, ein Nachfahre der Familie Coblenz, zur Verfügung gestellt. Es ist mit über 200 Seiten das umfangreichste Buch. Die Binger Bevölkerung ist auch hier eingeladen, der offiziellen Buchvorstellung am kommenden Freitag, 11 Uhr, in der Stadtbibliothek beizuwohnen.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 7

Zur Herbstzeit etwas traditionelles kochen —

AM BRÜCKENTAG (2. OKT., TAG D. DT. EINHEIT) GANZTÄGIG GEÖFFNET!

Rheinhessische Lieblingsgerichte

gültig vom 23. September bis 29. September 2017

AB SOFORT WIEDER Leberknödel/-masse

Wir empfehlen:

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Rinderroulade gefüllt mit Zwiebeln und Dörrfleisch oder natur Sauerbraten nach rheinhessischer Art, eingelegt mit Lorbeerblätter und Nelken Gemischtes Hackfleisch für die schnelle Küche Rindergulasch natur oder pfannenfertig gewürzt mit Paprika Rindswurst GOLD prämiert Fleischwurst GOLD prämiert Aufschnittwurst nach ihrer Wahl

100 g........... 1,29 € 100 g .......... 1,19 € 100 g........... 0,84 € 100 g........... 1,09 € 100 g........... 0,99 € 100 g........... 0,89 € 100 g........... 1,49 €

Mo., Di. Mi. frisch zubereitet. – Anzeige –

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich? Schimmel oder Ausblühungen? Sanieren mit 25 Jahren BKM.MANNESMANN-Garantie

N

ahezu jeder Hausbesitzer wird irgendwann mit nassen Wänden im Keller oder Wohnbereich konfrontiert. Durch Feuchtigkeit in Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen, Salpeter und Abplatzungen, die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger und bleibt unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschließen. Höhe: 320mm/ Der WertBreite/ der Immobilie wird230mm dadurch PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 nachhaltig gemindert.

Die BKM.MANNESMANN AG löst Probleme mit feuchten Wänden zuverlässig. Von innen, ohne auszuschachten. Das System und die Produkte der BKM.MANNESMANN AG sind technologisch revolutionär. Die Wände werden trocken, bleiben garantiert atmungsaktiv und das Mauerwerk erhält seine natürliche Fähigkeit zur Wärmedämmung zurück. Die Wirksamkeit der in Deutschland hergestellten Produkte wurde von der staatlichen Materialprüfungsanstalt Nordrhein Westfalen bestätigt.

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

Die BKM.MANNESMANN AG gibt 25 Jahre Hersteller-Garantie auf diese Wirksamkeit. Unser traditionsreicher Name steht für 125 Jahre deutsche Industriegeschichte. Sie sind Hausbesitzer und haben Probleme mit Feuchtigkeit im Keller oder im Wohnbereich? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Schadensanalyse. Dieser Service ist für Hausbesitzer kostenlos, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ihr Partner und Stützpunkt der BKM.MANNESMANN AG vor Ort: .. .. BKM.Bautenschutz GmbH Am Guldenbach 45 55494 Rheinböllen

06764 .749 50 23 info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-bautenschutz.de

R

ENÜBE E UND GEG S A O Z L A S EN DER DIREKT NEB ER-RUMPF. VON KRUG

Gold

n i e F f u a k n a 5 % Gold N mehr Bargeld INGE AKTION

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Tumorsprechstunde Am Donnerstag, 5. Oktober, 9 bis 11 Uhr, findet im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter 06131-9207079 oder 061319201609 (Tumorzentrum Mainz).

Internet-Café Bingerbrück. Am Montag, 2. Oktober, 18.30 bis 21 Uhr, findet im Internet-Cafè ein Workshop Smartphone Spezial mit praktischen Übungen statt. Er wendet sich ausschließlich an Nutzer mit dem Betriebssystem Android. Info und Anmeldung bei H.G. Gottschalg, Tel. 06721-99 26 50 oder per E-Mail an i-cafe.gottsch@ bingerbrueck-evangelisch.de.

KiKuBi Der Film „The Rainbow Warriors of Waiheke Island“ dokumentiert die Fahrten des ersten Greenpeace Schiffes „Rainbow Warrior“, der am Donnerstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, im KiKuBi gezeigt wird. Nach der Aufführung besteht die Möglichkeit mit dem Protagonisten und Mitglied der damaligen Crew, Rien Achterberg, ins Gespräch zu kommen.

Kinderkino Am Mittwoch, 4. Oktober, 11 Uhr, zeigt das KiKuBi im Ferienkino in Kooperation mit der Stadtjugendpflege den einfallsreichen und vergnüglichen Animationsspaß Störche - Abenteuer im Anflug.

Ausschuss Am Donnerstag, 28. September, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal der Burg Klopp eine Sitzung des Planungsausschusses statt. Auf der Tagesordnung steht der Bebauungsplan Hafen, 1. Änderung, Öffentlichkeitsarbeit zur Sozialen Stadt Bingerbrück und die Vergabe von Bauleistungen für die Turnhalle in Dromersheim.

Finanzamt Das Finanzamt Bingen führt am Mittwoch, 27. September, seine Personalversammlung durch und ist an diesem Tag, einschließlich der Service-Center, für den Publikumsverkehr ab 12 Uhr geschlossen.

LandFrauen Dromersheim. Die LandFrauen treffen sich am Donnerstag, 28. September, 17.30 Uhr zum Stammtisch im Annenhof in Büdesheim.

Rundgefragt: Carnevalverein Gau-Algesheim (CVGA) Bingen (sh). Kürbisse, Kastanien, Astern und Herbst-Laub bestimmen das Straßenbild, die Tage werden kürzer – untrügliche Zeichen für das bevorstehende letzte Jahresviertel. Für Anhänger der Fastnacht ein Grund zur Freude,

denn die kampagnenfreie Zeit ist am 11. November zu Ende und die Vorbereitungen für die Kampagne 2017/2018 laufen bereits seit Wochen. Auch die Mitglieder des Carnevalvereins Gau-Algesheim freuen sich, wenn die 5. Jahreszeit be-

ginnt und bereiten die Kampagne mit unterschiedlichen Teams vor: Tanzgruppen, reine Orgateams, Gesangsgruppe, Wirtschaftsausschuss und Dekoteams. In den vergangenen Jahren haben sich einige Gruppierungen des seit

1912 bestehenden Traditionsvereins stark verjüngt. Dabei funktioniert die Zusammenarbeit mit den „alten Hasen“ hervorragend und bereitet allen großen Spaß. Die Neue Binger Zeitung hat bei einigen Mitgliedern rundgefragt.

Katrin Bolenz, Organisation und Durchführung Damensitzung

Alessa Muß, Schriftführerin, Organisation der Damensitzung

In der Kampagne 2018 wird es bei uns erstmals eine DaHe (Damen und Herrensitzung) geben und ich werde diese mitorganisieren. Eine neue Aufgabe, auf die ich mich sehr freue. Die Geschlechter feiern zusammen Fastnacht, sind jedoch im Saal mittig durch einen Sichtschutz getrennt, das Bühnenprogramm spricht gezielt Männer oder Frauen an. Mir macht es viel Spaß, auf der Bühne zu stehen und andere für die Fastnacht zu begeistern. Jung und Alt arbeiten hier hervorragend zusammen und pflegen gemeinsam das Brauchtum Fastnacht.

Mein Engagement beim CVGA begann im Jahr 2013 mit einem musikalischen Auftritt auf der Damensitzung, im darauffolgenden Jahr habe ich zusammen mit Katrin Bolenz die Organisation und Durchführung der Damensitzung übernommen und bin Schriftführerin des Vereins. Die Fastnacht gehört bei uns schon von klein auf dazu. Es macht mir Spaß, den Verein zu unterstützen und gemeinsam mit meiner Gruppe eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Die Jugendförderung des Vereins liegt mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass wir für die Zukunft weiterhin Nachwuchs begeistern können.

Erika Hemmes, Leitung Hofballteam

Heiner Zehmer, Kapitän der Gulaschsänger

Als echte Gau-Algesheimerin bin ich schon von Kindesbeinen an von ganzem Herzen bei der Fastnacht dabei. Seit ca. 45 Jahren wirke ich mit Freunden und Familie aktiv am Umzug des CVGA mit und leite das Hofballteam, das das ganze Jahr über den Hofball, der üblicherweise Anfang Januar in der Sporthalle stattfindet, vorbereitet. Mir liegt am Herzen, dass der Verein durch aktives Mitwirken und Förderung der jungen Aktiven, die auch bei uns im Hofballteam vertreten sind, für unsere schöne Stadt erhalten bleibt.

Mein Engagement für den CVGA besteht darin, die Tradition des Vereins zu bewahren, gleichzeitig die nachfolgende Generation zu unterstützen und somit den bevorstehenden Generationswechsel zu begleiten .Als Kapitän der seit über 80 Jahren bestehenden Gulaschsänger sehe ich es als große Aufgabe an, das Kulturgut Fastnacht zu erhalten. Dies gilt besonders für die gesungene Fastnacht.

Tobias Hofstetter, Männerballett Neue Tanzschritte zu erlernen und spektakuläre Hebungen auszuprobieren, das ist für mich als langjähriges aktives Mitglied des CVGA Männerballetts immer wieder spannend. In der nächsten Kampagne wird die Organisation des Erlebnisabends in Gau-Algesheim von einem neuen jungen Team übernommen und ich bin dabei! Zusammen werden wir einen stimmungsvollen Abend für alle Generationen mit Showacts, Musik und Tanz auf die Beine stellen, um eine Tradition zu wahren und gleichzeitig frischen Wind hineinzubringen. Ich freue mich auf weitere Herausforderungen und viele närrische Momente.

Kurz und Knapp Infos und Kartenbestellung für die kommende Kampagne unter www.cvga.de Neue Gesichter sind jederzeit willkommen.

Fotos: privat

Termine Stadt Bingen

KW 39 | 27. September 2017


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

27. September 2017 | KW 39

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a Hitchinstraße 36 a der in Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 25.09.-30.09.2017 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: 1 Rinderroulade

kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, 1,0 kg 9,80 € 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,6 kgkg 8,00 3,48€€ Großmutters Schweinebraten von der mageren Schweineschulter SB 1,0 natur,vom gewürzt & mariniert 1,01,0 kgkg10,98 5Rinderhüftsteak Minuten Pfanne Budapest Schwein, -küchenfertig5,48€€ Schinkentasche Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse 0,68€€ Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,0 100 kg g 4,78 Kasseler Nacken am Stück 5,48€€ Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 Münchner Weißwürstchen 1,0gkg 0,38 5,80€€ Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100 Fleischwurst 0,48€€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischkäseaufschnitt Natur, Pizza & Zwiebel 0,58€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Herbstliches BBQ

Autohaus Nahetal Brandt OHG spendet 500,- Euro für den ev. Kindergarten in Langenlonsheim Wir möchten uns bei allen Kunden, Bekannten und Freunden, die uns so hilfreich an unserem „Tag der offenen Tür“ unterstützt und so zahlreich gespendet haben, herzlich bedanken. Die Übergabe der Spendensumme von 500 Euro geht an den evangelischen Kindergarten in Langenlonsheim. Frau Feuerer und die Kinder des ev. Kindergartens haben sich sehr über diese Spende gefreut. Das Geld wird in Bücher und Spielsachen investiert. Geschäftsführerin Stefanie Hähn hatte noch für jedes Kind eine kleine Überraschung vorbereitet. Noch einmal herzlichen DANK ! Ihr Team vom

Rheinhessenstraße 50 | 55411 Bingen-Dromersheim | Tel.: 06725/963831 Rheinstraße 217 | 55218 Ingelheim | Tel.: 06132/711680 www.landmetzgerei-dobroschke.de

in Langenlonsheim.

Ihre Fleischsommelière Katrin Dobroschke empfiehlt diese Woche: Perfekt gereifte Rindersteaks - Rindersteak „Tri Tip“ — ein Muss bei jedem BBQ - „Picanha“ südamerikanischer Grillklassiker - Cuscino und Teres Major vom Schwein Fleischsprechstunde Freitags von 10 bis 12 Uhr in Ingelheim und nach Vereinbarung Infos auch unter www.landmetzgerei-dobroschke.de




10 | Neue Binger Zeitung

KW 39 | 27. September 2017

Im Hospiz aktiv –

… weil mir die Begegnung guttut! Erfahren Sie an einem unserer Infoabende „Begleiten lernen“, was eine ehrenamtliche Mitarbeit für Sie bedeuten kann.

Familienanzeigen

Freitag, 29. September und Montag, 9. Oktober 2017, 19.00 Uhr im Malteser Hospizdienst St. Hildegard www.malteser-bingen.de Telefon:

0 67 21/18 588 -131

Für die vielen Beweise der Anteilnahme in Wort und Schrift sowie für die schönen Blumen beim Heimgang unserer lieben Entschlafenen, Frau

Liselotte Weiland

Grabpflege auch in Gau-Algesheim

geb. Heinz * 19. 11. 1925 † 20. 8. 2017

Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

sagen wir unseren aufrichtigen Dank. Elfriede Groebel geb. Weiland Mathilde Weiland und Angehörige 55411 Bingen - Dietersheim, im September 2017

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Nachruf

AB 01. OKT. BRUNCH

Wir trauenwir umals unser Diese Anzeige pdf Ehrenmitglied druckfertig an die Zeitung übermittelt, und der dortige Eingang nachgefragt, Herrn Heinz-Klaus für das Erscheinen können wirFuchs keine Gewähr übernehmen

im Heiligkreuz.

Jeden Sonntag ab 11.00 - 14.30 Uhr

€ 19,90 p. P.

+ 1 Glas Sekt p. P.

der im Alter von 86 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist. Von 1963 bis 1968 war er 1. Vorsitzender und 1952 bis 1964 sowie 1967 bis 1969 Sitzungspräsident.

Jeden Do. halbes Hähnchen-Tag im Binger Wald! Halbes Hähnchen mit Bauernbrot für 4,80 € Beginn Donnerstag 14.09. 11 - 16 UHR

Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Krick GmbH Unser Mitgefühl Anteilnahme Abrechnung über: und unsere August Bestattungsinstitut gilt seiner Familie. Dromersheimer Chaussee 12 Wir werden ihm stets ein Bingen - Büdesheim 55411 ehrendes Andenken bewahren. Tel. 06721 994580 KV Sponsemer Stechert Fax. 193706721 e. V. 994582 email: august-krick@t-online.de Der Vorstand und seine Mitglieder

Heiligkreuzweg 8 · 55411 Bingen Ab sofort wieder telefonisch erreichbar unter Tel.: 06721 4003828

Baby der Woche

Erscheinungstermin: Ausgabe: Größe: Kosten:

Mittwoch, dem 27. September 2017 Neue-Binger-Zeitung Eine Stimme, die vertraut war, schweigt. 2-spaltig, 60uns mm hoch

Ein Mensch, der immer für uns da war, lebt nicht mehr. Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung an90,00 die vielen€schönen gemeinsamen Jahre. ca

Gisela Brilmayer geb. Bäder 15.5.1940 † 20.8.2017

Melissa Tilitzki Geboren am 02.08.2017, Diakonie Bad Kreuznach Gewicht: 3110 g · Größe 48 cm

In eigener Sache Redaktionsschluss vorgezogen Wegen des Feiertags, 3. Oktober, wird der Redaktionsschluss auf Donnerstag, 28. September, vorgelegt.

Mit freundlichen Grüßen Herzlichen Dank

Dietmar Krick

allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige und liebevolle Weise zum Ausdruck brachten. Danke sagen wir auch Herrn Kaplan Felix Edomobi für seine tröstenden Worte und der Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft eG sowie dem Binger Schifferverein für die besondere Würdigung von Gisela im Rahmen der Trauerfeier. Ein besonderer Dank gilt dem Bestattungsunternehmen Maessen für die einfühlsame Begleitung. Familie Jürgen Brilmayer Familie Sylvia Brandt, geb. Brilmayer Bingen am Rhein, im September 2017


27. September 2017 | KW 39 Alles ist wie immer und nichts ist wie es war.

Gertrude Dürk ✳

28.09.1937

† 17.02.2015

Am 28.09.2017 wäre dein 80. Geburtstag gewesen, den du so gern noch gefeiert hättest. ...du fehlst... Annette und Rüdiger Petra und Joachim Timo, Jonas und Maike

Neue Binger Zeitung | 11

Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren…. Herzlichen Dank für die vielen Zeichen aufrichtiger Anteilnahme in Freundschaft und großer Wertschätzung unserer am 20. August 2017 entschlafenen liebevollen Mutter

Inge Schmidt geb. Feld

Im Namen aller Angehörigen - in stiller Trauer: Ulla Büttner Beate Kemmer Christa Ev Erich Schmidt

Nachruf Am Donnerstag, den 21.09.2017 ist

Herr Heinz-Klaus Fuchs

verstorben. Er war Kommandant der Feuerwehr Sponsheim von 1955 - 1959 und bis zu seinem Ausscheiden aktiver Feuerwehrmann. Auch nach seiner aktiven Zeit, setzte er sich politisch immer für die Belange der Feuerwehreinheit Sponsheim ein. Wir trauern mit seiner Familie um einen tatkräftigen, dem Feuerwehrwesen tief verbundenen Menschen. Wir werden sein Andenken in unseren Herzen bewahren. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bingen-Sponsheim und des Fördervereins.

Nachruf Der CDU-Ortsverband Bingen-Sponsheim trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Herrn

Heinz-Klaus Fuchs der nach schwerer Krankheit und doch plötzlich und unerwartet verstorben ist. Heinz-Klaus Fuchs war Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender, danach Ehrenvorsitzender des CDU-Ortsverband Vorstand, sowie 22 Jahre als Stadtrat für uns tätig. Er war in mehreren städtischen Ausschüssen und prägte in seiner Zeit sehr stark das politische Geschehen von Sponsheim. Für seine langjährigen Verdienste und unermüdlichen Einsatz für seine Heimatgemeinde Sponsheim sind wir ihm über den Tod hinaus zu Dank verpflichtet. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie gilt unser tiefstes Mitgefühl.

CDU Ortsverband Bingen-Sponsheim Thomas Stellwagen – 1. Vorsitzender

Bacharach, Ediger-Eller im September 2017

Du hast unseren Garten verlassen, aber deine Blumen blühen weiter.

Danke

Heinrich Bungert * 20. 07. 1934 † 28. 08. 2017

Für die überaus überaus zahlreiche zahlreiche und und herzliche herzlicheAnteilnahme Anteilnahmeinin Wort und Schrift am am Tode Tode meines meinesMannes, Mannes,unseres unseresVaters, Vaters, Großvaters Großvaters und und Bruders Brudersmöchten möchtenwir wiruns unsauf aufdiesem diesemWege Wege bei all all denjenigen denjenigen bedanken, bedanken, die die ihre ihre Freundschaft, Freundschaft, Verbundenheit und Wertschätzung durch durch ein ein stilles stillesGebet, Gebet, Blumen und Geldspenden Geldspenden sowie sowie das das ehrende ehrende Geleit Geleit zur zur gebrachtgebracht haben. haben. letzten Ruhestätte zumzum Ausdruck Ruhestätte Ausdruck Besonderen DankHerrn HerrnPfarrer Pfarrer Biweck und seinen Besonderen Dank Piwek und seinen Kempter Feuerwehrkameraden. Kemptner Feuerwehrkameraden. Im Namen aller Angehörigen Anita Bungert

Bingen-Kempten, im September 2017

DANKSAGUNG Und irgendwo sind immer Spuren deines Lebens. Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern und dich dadurch nie vergessen lassen. Von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, gehört zu der schmerzlichsten Erfahrungen im Leben. Als tröstend und stärkend haben wir empfunden, welche überwältigende Anteilnahme, Zuneigung und Wertschätzung meiner lieben Mutter, Schwiegermutter, Omi und Uroma

Annemarie Frankot ✳

geb. Hanß 19.08.1925 † 10.09.2017

auf ihrem letzten Weg entgegen gebracht wurde. Besonderen Dank gilt dem Pflegepersonal der Station 3 des Martin-Luther-Stiftes für die gute und liebevolle Betreuung. Herrn Dr. Georg Brunn und seinem Team. Herrn Reiner Oschewsky für die einfühlsame Trauerrede. Dem Bestattungsinstitut Friedrich, Herrn Özsüyek für den guten Beistand. Danke für die tröstende Worte, Karten und Briefe. Danke an alle, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben und in Gedanken bei uns waren. Ludwig und Ursula Berg geb. Frankot Stefan, Kerstin und Marvin Berg

Bingerbrück im September 2017


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Kinderhochschule Von Mittwoch, 4., bis Freitag, 13. Oktober, findet in der TH Bingen eine Kinderhochschule statt. Sie bietet Acht- bis Zwölfjährigen altersgerechte und spielerische Vorlesungen, Workshops und offene Labore. Um Anmeldung wird gebeten. Infos: https://www.thbingen.de/campus/kennenlernen/kinderhochschule/.

KW 39 | 27. September 2017

Termine Stadt Bingen

Bundestagswahl 2017

Christdemokraten gewannen alle Direktmandate

Rheinromantik Die Schönheiten der Rheinlandschaft zeigt das Museum am Strom in einer öffentlichen Führung zur Rheinromantik am Sonntag, 1. Oktober, 11.15 Uhr. Ausgewählte romantische Ansichten der Stadt und der Rheinlandschaft aus der einzigartigen Sammlung Dr. Ingrid Faust sind zu sehen.

CDU und SPD mussten Federn lassen / AfD im Aufwind

Eintritt: 4,50 €, ermäßigt 3,50 €.

Study Shadowing Das Study Shadowing, vom 10. bis 20. Oktober, ist ein Projekttag für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 - 13 im Rahmen der Schnuppervorlesungen in den Herbstferien. Unterstützt wird das Projekt durch Mentorinnen aus dem Ada Lovelace Projekt der TH Bingen.

Führung Am Sonntag, 1. Oktober, startet um 15 Uhr am Stellwerk Mensch | Natur | Technik die kulturhistorische Führung „Wo früher Gleise lagen“. Johannes König lädt interessierte Gäste zu einem gemeinsamen 90-minütigen Spaziergang durch den Park am Mäuseturm ein. Das Stellwerk hat immer dienstags bis sonntags von 11 – 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Montags ist Ruhetag außer an Feiertagen. Infos Stadtverwaltung, Umweltabteilung, umweltabteilung@bingen. de, Tel. 06721-184-134 (Mo. – Fr.). www.stellwerk-bingen.de.

Trauernde Das Café Lichtblick, offenes Treffen für Trauernde des Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, öffnet am ersten Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr seine Pforten für trauernde Männer und Frauen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist Freitag, 6. Oktober.

Studienkreis Der Studienkreis lädt am 10. Oktober Schüler der Klassen 5 bis 10 zu einem kostenlosen Kurs „Sicher in die Klassenarbeit“ ein. Anmeldungen sind bis zum 6. Oktober unter Tel. 06721-990765 möglich. Ursula Groden-Kranich, Jan Metzler und Antje Lezius.  Region (dd). In den Wahlkreisen Mainz, Worms und Bad Kreuznach setzten sich, wie nicht anders zu erwarten, die Direktkandidaten der CDU durch. Die Gewinner blieben aber klar unter dem Ergebnis der vergangen Bundestagswahl. Zurückzuführen ist dies, darauf, dass viele Wähler der AfD ihre Stimmen gaben. Im Wahlkreis

Mainz verteidigte die CDU-Politikerin Ursula Groden-Kranich (35,7 Prozent) ihr Direktmandat. Der SPD-Kandidat Carsten Kühl wird nicht in den Bundestag einziehen. Im Wahlkreis Worms, zu dem auch die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen gehört, sicherte sich Jan Metzler mit 41,1 Prozent den Einzug in den Bundestag. Ab-

Wir für Sie

Weitere Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

geschlagen dagegen sein Kontrahent Marcus Held (26,7 Prozent), der aber über die Landesliste den Wahlkreis in Berlin vertritt. Eng ging es in Bad Kreuznach zu. Hier konnte sich die Christdemokratin Antje Lezius mit 37 Prozent knapp vor dem SPD-Kandidaten Joe Weingarten (31,5 Prozent) durchsetzen.

Wahlkreis Mainz Erststimmen: CDU 35,7 %, SPD 28 %, Grüne 10,8 %, FDP 6,9 %, Linke 6,5 %, Zweitstimmen: CDU 32,7 %, SPD 22 %, Grüne 13,1 %, FDP 11,3 %, Linke 8,5%

AfD 7,3 % AfD 8,2 %

Wahlkreis Worms Erststimmen: CDU: 41,1 %, SPD 26,7 %, Grüne 6,7 %, FDP 6 %, Linke 5,1 %, AfD 11,3 % Zweitstimmen: CDU 32,6 %, SPD 25,3 %, Grüne 8 %, FDP 10,5 %, Linke 6,4 %, AfD 13,1 % Wahlkreis Bad Kreuznach Erststimmen: CDU: 37 %, SPD 31,5 %, Grüne 4,9 %, FDP 6,8 %, Linke 5,5 %, AfD 10,8 % Zweitstimmen: CDU 34,1 %, SPD 27,4 %, Grüne 6,2 %, FDP 9,9 %, Linke 6,9 %, AfD 11,7 %

Freundeskreis mit neuem Vorstand Mitgliederzahlen erfreulich angestiegen

Kleidersammlung Büdesheim. Die Kolpingsfamilie führt am Samstag, 7. Oktober, in den Stadtteilen Büdesheim, Dietersheim und Dromersheim eine Straßenkleidersammlung durch. Gesammelt werden tragfähige Kleidung, Bett- und Haushaltswäsche und paarweise gebündelte Schuhe. Die Kleidersäcke sollten spätestens um 9 Uhr gut sichtbar an der Straße abgestellt werden. Die Sammeltüten werden in den nächsten Tagen an die Haushalte verteilt. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06721938071.

Fotos: Archiv

Der neue Vorstand des Freundeskreises der Grundschule: (v.l.n.r.) Janine Lorei, Ulla Wernersbach, Ulf König, Nicole Hartmann und Ulrich Klutmann.  Foto: Grundschule Bingen (red). Bei der Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Grundschule an der Burg Klopp berichteten der erste Vorsitzende Reinhard Kunstler, die zweite Vorsitzende Ulla Wernersbach

und Schatzmeister Ulrich Klutmann von den zurückliegenden zwei Jahren. Sehr erfreulich ist der deutliche Anstieg der Mitglieder um 30 Prozent. Beispielhaft wurde das Engagement bei der

Durchführung des Zirkus-Projekts im Sommer 2016, die aktive Teilnahme an den zurückliegenden Schulfesten wie auch die finanzielle Unterstützung bei Schulausflügen und Theaterfahrten hervorgehoben. Nach der Entlastung des Vorstandes erfolgte die Neuwahl des Vorstandes. Ulla Wernersbach wurde zur ersten Vorsitzenden gewählt, Janine Lorei zu ihrer Stellvertreterin. Nicole Hartmann und Ulf König sind die beiden Schriftführer und Ulrich Klutmann bekleidet weiterhin das Amt des Schatzmeisters. Schulleiterin Michaela Heintke bedankte sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern Reinhard Kunstler und Schriftführerin Silke Heimer für die geleisteten Dienste zum Wohl der Schule und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand.

Skatclub Der Skatclub Qualmfrei lädt alle Skatspieler am Dienstag, 3. Oktober, 10 Uhr, in die Gaststätte match point, Waldstraße 40 in Ingelheim (Anlage des Tennisclubs Boehringer) zur 12. Binger SkatStadtmeisterschaft ein. Einlass ist ab 9 Uhr. Gespielt werden drei Serien zu je 48 Spielen nach den Regeln der Internationalen Skatordnung. Das Startgeld beträgt 20 Euro inklusive Kartengeld. Das gesamte Startgeld wird als Preisgeld ausgespielt.

AWO Der Betreuungsverein der AWO informiert an drei Abenden, jeweils dienstags von 18 – 20 Uhr, über Regelung finanzieller Angelegenheiten, Vertretung in Gesundheitsfragen, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Aufgaben einer Betreuerin / eines Betreuers, Anwendung rechtlicher Bestimmungen. Termine: Dienstag, 10., 17. und 24. Oktober. Betreuungsverein der AWO, Saarlandstraße 30. Anmeldung: Tel. 06721-2954, EMail: betreuungsverein-awobingen@t-online.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Rentenberatung Bingen / Münster-Sarmsheim. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung (kostenloser Service) findet am Donnerstag, 19. Oktober, in der Beratungsstelle, Grabenstraße 7, in Münster-Sarmsheim statt. Von 9 bis 17 Uhr können Versicherte aller Krankenkassen Rentenanträge stellen oder sich beraten lassen. Anmeldung bei Gerd Neher (Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Kreis Mainz-Bingen und BingenStadt): Telefon 06721-45791 oder 0170-2336352, E-Mail: gerd_neher@web.de.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 13

Jetzt bis zu

10.000 EUR¹

Prämie für Ihren alten Diesel

Alles andere als alltäglich. Der Hyundai Tucson und Santa Fe.

Der Hyundai Tucson und der Hyundai Santa Fe begeistern mit außergewöhnlichem Design, beispiellosem Komfort und vielen attraktiven Technologien für mehr Komfort, Sicherheit und Fahrspaß. Tauschen Sie jetzt Ihren alten Diesel gegen einen neuen Hyundai und sichern Sie sich bis zu 10.000 EUR Green Deal- Prämie.¹ Kommen Sie vorbei – wir machen Ihnen ein besonders attraktives Angebot.

Hyundai Tucson ab

23.500 EUR

Hyundai Santa Fe ab

31.950 EUR

Heinrich Honrath Kfz GmbH In der Weide 5 · 55411 Bingen Tel. 06721 496 -26 www.honrath.de Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4 – 4,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 218 – 119 g/km; Effizienzklasse: E – A. Nach EU-Messverfahren. Fahrzeugabbildungen enthalten aufpreispflichtige Sonderausstattungen. ¹ Die modellabhängige Green Deal-Prämie erhalten Sie bei Kauf eines neuen Hyundai und Hereinnahme Ihres alten, auf Sie seit mindestens 6 Monaten zugelassenen Diesel-Fahrzeugs der Abgasnorm Euro 1 – 4. Die in Zahlung genommenen Fahrzeuge nach Euro 1 – 3 werden verschrottet. Die Maximal-Prämie von 10.000 EUR erhalten Sie beim Kauf eines Hyundai Santa Fe. Gültig bis 31.12.2017. * Ohne Aufpreis und ohne Kilometerlimit: die Hyundai Herstellergarantie mit 5 Jahren Fahrzeuggarantie (3 Jahre für Car Audio inkl. Navigation bzw. Multimedia), 5 Jahren Lackgarantie sowie 5 Jahren Mobilitätsgarantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen im Garantie- und Serviceheft). 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Für Taxis und Mietwagen gelten generell abweichende Regelungen. Die Hyundai 5 Jahre-Garantie für das Fahrzeug gilt nur, wenn dieses ursprünglich von einem autorisierten Hyundai Vertragshändler an einen Endkunden verkauft wurde.


Angebote gültig bis 30.09.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r P Die i e r e g z t e m h c a F der

je kg

78

0000

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

je kg

FACHMETZGEREI

5

5

90

FACHMETZGEREI

90

90

vom Jungbullen je kg

Globus Fleischwürstchen* je kg

5

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

Globus Rinderkochmettwurst*

Rinderbrust

ch rei Fa zge et m

10

ch rei Fa zge et m

7

verschiedene Sorten je 5 Dosen a 400g 1 kg = 5.00

00

ch rei Fa zge et m

nach westfälischer Art je kg

Globus Wurstdosen

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

4090

Globus Rohesser

90

FACHMETZGEREI

Globus Fleischkäsebrät*

33

vom Jungbullen je kg auch erhältlich:

Mittelstück

1400g-Paket

zum Selberbacken je kg

28 90 30

Rinderfilet

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Winzertüte 1 Ring Fleischwurst* 1 Ring Blutwurst 1 Ring Leberwurst

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 30.09.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren ganz 830g

5

11

KL I je kg

1

99

11

3969

1 Zott Sahne Joghurt

Chiquita Bananen

verschiedene Sorten je 140-150g

& st se Ob mü Ge

gefangen im Mittelmeer 100g

aus MSC-zertifizierter Fischerei 100g

59

hsc Fi eke th

Pulpo

Frisches Rotbarschfilet

hsc Fi eke th

Italienische Tafelbirnen „Abate Fetel“

& st se Ob mü Ge

se Kä eke th

Französischer Bergkäse 53% Fett i.Tr. je 100g

70/30 1000g

1

20

Beaumont de Savoie

Weizenmischbrot

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Zwiebelkuchen

je kg

1

69

1

49

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

00

3359

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

16 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Termine: Oktober Montag: 10 Uhr Gedächtnistraining, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 13.30 Uhr Malkreis, 13.30 Uhr VdK Sprechstunde, 15 Uhr Offene Nähwerkstatt, 15.15 Uhr Mitmachtheater, 16.30 Uhr Sprechstunde des Ehrenamtsbeauftragten Stefan Bastiné. Dienstag: 12 Uhr Offener Mittagstisch. Mittwoch: 10 Uhr Gymnastik für Senioren, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 15 Uhr KaffeeKlatsch - Begegnung bei Kaffee und Kuchen, gemeinsames Erzählen und Spielen. Donnerstag: 9 Uhr Außensprechstunde des Tumorzentrums Mainz, 10 Uhr Computerkurs für Alt und Jung, 12 Uhr Offener Mittagstisch, 17 Uhr Internetcafé „Einkaufen im Netz“. Freitag: 12 Uhr Offener Mittagstisch, 17 Uhr StabJonglage. Sonntag: 12 Uhr Offener Mittagstisch.

Einkaufen im Netz Unter dem Motto „Internetcafé im Treff – Begegnung der Generationen“ findet am Donnerstag, 5. Oktober, 17 Uhr, im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Mainzer Straße 19-25, der nächste Abend mit dem Thema „Einkaufen im Netz“ statt. Dabei steht die Sicherheit beim Einkaufen im Netz im Vordergrund. Hierbei können auch die eigenen Geräte mitgebracht werden. Im Internetcafé selbst stehen Laptops und Notebooks zur Verfügung.

KW 39 | 27. September 2017

Großartige Stimmung und Gaudi beim Oktoberfest Noch zwei Wochenende lang wird gefeiert

Die Ausstellung ist bis zum 28. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr zu sehen.

Erntedank Gottesdienst

Bingen (dd). Das erste von drei Oktoberfestwochenden ist vorbei. Proppenvoll war die Wagenausbesserungshalle, die Stimmung großartig. Genauso wie in München stehen Spaß und Gaudi auch in Bingen im Vordergrund. Lederhosen und Dirndl bestimmten das Bild. Maßkrüge wurden wie in München gestemmt, Trinkfestigkeit geprobt.  Foto: anma

Historische Harfe bereichert die Hildegardausstellung Rainer Thurau baut historisches Instrument nach / Unikat fürs Museum

Ein Hol- und Bringdienst ist eingerichtet: Hr. Gilles, Tel. 06721-47995.

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 2. Oktober, von 14.30 Uhr bis 16 Uhr in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6, statt (nehmen Sie bitte den Eingang -Glastür- an der Rückseite des Gebäudes, Rheinstr. 6).

Der Wallfahrtsseelsorger Elmar Theisen und die Binger St. Rochus-Bruderschaft laden zu einem festlichen Gottesdienst mit reichlich geschmücktem Erntedank-Altar am Sonntag, 1. Oktober, 10 Uhr, in die Rochuskapelle ein.

Hassia Am Donnerstag, 28. September, 19 Uhr, findet im Restaurant „Palais Bingen“, Hindenburganlage 3 (am Binger Biergarten), die außerordentliche Mitglieder-Versammlung von Hassia-Bingen statt. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.

ByrtzeMundartabend Büdesheim. Am Donnerstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr, findet im Weingut Hildegardishof wieder der beliebte Mundartabend der Heimatfreunde statt. Mundart ist ein Teil der Identität und der Heimatgeschichte und daher erhaltenswert. Ob heiter oder besinnlich - die Bandbreite und der Fundus der Vortragenden ist sehr groß und somit ist auch sicher für jeden etwas dabei. Interessant ist es auch zu hören, wie sich nur einige Kilometer Entfernung auf den Dialekt auswirken.

Büdesheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO mit Worscht, Weck und Woi findet am Mittwoch, 4. Oktober, 14 Uhr, statt. Treffpunkt ist das AWO-Haus, Brunnenweg 12. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

Zu einer letzten Betrachtung vor dem Ende der Skulpturentriennale lädt die Alte Kunstwerkstatt ein am Samstag, 7. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Restaurant „Zollamt“. Die Kunsthistorikerin Stefanie Blumenbecker freut sich auf kritische Fragen und Bewertungen. Ticket vor Ort: 3 €.

Kunstkreis Mit einer kleinen Matinee eröffnet am Sonntag, 1. Oktober, 11 Uhr, der Kunstkreis Bingen im Foyer des Heilig-Geist-Hospitals seine Jahresausstellung. Zu sehen sind unter dem Motto „Der Mensch im Bild“ 35 bisher unveröffentlichte Interpretationen des Themas von 12 Künstlern.

Herbst-Kaffee

Kunst?

Termine Stadt Bingen

Freudig nahmen Oberbürgermeister Thomas Feser und Museumsleiter Matthias Schmandt einen Originalnachbau der Hildegard-Harfe von Rainer Thurau (m) entgegen.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Nun hat das Museum am Strom eine originalgetreue Hildegard-Harfe. Rainer Thurau baute das historische Instrument nach eingehenden Quellstudien nach. Dabei wurden Materialien und Techniken des 12. Jahrhunderts verwendet. Zwar besitze das Museum eine Hildegardharfe, aber diese sei nicht authentisch genug, sagte Museumsleiter Dr. Matthias Schmandt. Man müsse einfach Glück haben. Denn Thurau, der in Wiesbaden ein eigenes Atelier betreibt, besuchte das Museum und kam dabei er auf die Idee, dem Binger Museum eine originalgetreue Harfe zu bauen. In seinem Atelier

entstehen Nachbauten historischer Originalinstrumente, die in großen Museen von Wien, Basel, Stuttgart und Bonn zu sehen sind. „Ich wollte nach 40 Jahren einfach was zurückgeben“, so der Konstrukteur. So stellte er ein Unikat exklusiv für das Museum am Strom her. Eine Harfe, wie sie vor 850 Jahren Hildegard von Bingen gespielt haben könnte. Groß war die Freude bei Oberbürgermeister Thomas Feser und Museumsleiter Matthias Schmandt, die Harfe in Empfang nehmen zu dürfen. Rainer Thurau stellt Konzertharfen von Weltruf her. Er gab den zahlreichen Zuhörern einen Überblick über die

Entstehungsgeschichte der Harfe. Vermutlich ist das Musikinstrument 5.000 Jahre alt. Entstanden sein könnte sie aus einem Jagdbogen, der eine Sehne hat. Die Jäger hätten vermutlich festgestellt, dass mit einem Resonanzboden ein Ton entstehe. Aus einer Bogenharfe entwickelte sich das Musikinstrument weiter, hielt Einzug in das Christentum und in die Adelshöfe. Immer mehr wurde das Instrument verfeinert, der Klang verändert und immer mehr Saiten aufgezogen. Musikalisch nahm die Harfenistin Sabine Lindner die Besucher mit auf eine Reise in die Welt der heiligen Hildegard.

Mit dabei sind dieses Mal neben den Aktiven des Vereins wieder Jutta Molitor, Rose Friedrich, Marcus Mohrs und Horst Dorée. Der Eintritt ist frei und natürlich sind alle an Mundart Interessierte wieder herzlich eingeladen.

ILCO Selbsthilfegruppe Das nächste Gruppentreffen der ILCO Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstl. Darmausgang, künstl. Harnableitung oder Darmkrebs) findet statt am Donnerstag, 5. Oktober, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6. Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen. Auskunft erteilt: Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 17

1.10.2017 · 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr · kING Kultur- und Kongresshalle · Neuer Markt 5 · 55218 Ingelheim am Rhein

Frauenpower in Ingelheim Die designierte Landrätin Dorothea Schäfer wird an ihrem ersten Tag im neuen Amt die 14. Unternehmerinnenmesse Mainz-Bingen eröffnen. Rund 50 regionale Unternehmen unter weiblicher Führung informieren auf der Messe über ihr Angebot, zudem gibt es Vorträge insbesondere zum Thema Existenzgründung und ein familienfreundliches Rahmenprogramm. „Vertreten sind nicht nur die vermeintlich klassischen Frauenberufe, sondern Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen – das macht den besonderen Reiz aus“, erklärt Manuela Hansel, Leiterin der Gleichstellungsstelle des Kreises und Organisatorin der Unternehmerinnenmesse.

www.unternehmerinnenmesse-mainz-bingen.de se m e sg e n e nen J a h hr m e r i n i n z - B i n Ma ne nter

1U 4

Weitere Informationen zum Programm und den Ausstellerinnen gibt es unter www.unternehmerinnenmesse-mainz-bingen.de. Die Messe am Sonntag ist die 14. Unternehmerinnenmesse im Landkreis. In den vergangenen Jahren kamen im Schnitt 1.000 Besucher, die mit erfolgreichen Gründerinnen ins Gespräch kamen, erste Kontakte geknüpft und Vorträge besucht haben.

01.10.17 11.00 - 17.00h

kING Kultur- und Veranstaltungshalle

Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim

VERANSTALTERINNEN Gleichstellungsstelle und Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen glst@mainz-bingen.de

Die Eröffnung der Messe findet statt am: Sonntag, 1. Oktober 2017, 11 Uhr (Öffnungszeiten der Messe 1117 Uhr), in der kING Veranstaltungshalle, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim. Der Eintritt ist frei.

Sonntag,

RAHMENPROGRAMM ESSEN Steffis Ideenhof – Wildspezialitäten und Catering Purer Genuss – Conditorei Café Confiserie Bistro UNTERHALTUNG

Vorträge

Braut-Modenschau (13 Uhr)

13.30 - 13.50 Uhr

Iris Brucker, Brucker Solution Erfolgsfaktor Bloggen – wie Sie einen Blog für Ihr Unternehmen nutzen können.

13.55 - 14.15 Uhr

Gabriele Wechsler, IHK Existenzgründung – lieber heute als Morgen!

14.20 - 14.40 Uhr

Susanne Eva Oelerich, Feng-Shui Gestalten Sie erfolgreich Ihre Lebensräume

14.45 - 15.05 Uhr

Karin Dölla-Höhfeld, Achtsam leben Stark und erfolgreich als Existenzgründerin

15.00 - 15.30 Uhr

Sylvia Struth, GEMÜNDEN IMMOBILIEN Wissenswertes über die Immobilienwirtschaft

15.35 - 15.55 Uhr

Katharina Maehrlein, Fokus innere Kraft Achtsamkeit ganz praktisch – wie Sie bei sich bleiben statt außer sich zu geraten

Off Time Connection, Musik (14.30 - 15.30 Uhr) ATTRAKTIONEN Hüpfburg Mobile Fankurve Mainz 05 Segway-Parcours

Feng Shui, Steinheilkunde, CQM Tel: 0 67 25 - 919 528


Waldlaubersheimer Kerb Gästehaus

Frühschoppen am Kerbe-Montag ab 10 Uhr

Wir wünschen vergnügliche Stunden auf der Kerb Tel. 06707/341 · Schulstraße 4 · 55444 Waldlaubersheim · www.weingut-merg-frick.de

BERATUNG–Planung — PLANUNG —–REALISIERUNG Beratung Realisierung von nationalen und europaweiten Ausschreibungen von nationalen und europaweiten VOLKER MÜLLER-SPÄTH Ausschreibungen info@lean-consulti ng-mitte.de

Telefon: +49 - 6707 - 9 15 87 42 · Fax: +49 - 6707 - 9 15 87 43

VOLKER MÜLLER-SPÄTH

Bei uns geht die Post ab!

mit Erntedankmarkt

Liebe Waldlaubersheimerinnen & Waldlaubersheimer, liebe Gäste, in diesem Jahr dürfen wir Sie im „Dreierpack“ ganz herzlich zu unserer Kerb hier in Waldlaubersheim einladen. Es bieten sich wieder viele Gelegenheiten zum gemütlichen Beisammensitzen, Essen, Trinken und Erzählen. Gestemmt wird die gesamte Veranstaltung, wie immer, von den vielen Aktiven und den Vereinen (OVR), denen an dieser Stelle von Herzen gedankt sei. Sie alle tragen dazu bei, dass diese schöne Tradition weiterleben kann und dass wir uns auf dem Fest wohlfühlen.

Hinweisen möchten wir in jedem Fall auf den 6. Erntedank-Markt am Sonntag ab 11 Uhr, der in bewährter Weise vom „Markt-Team“ ausgerichtet wird. Genießen Sie interessante und gemütliche Stunden auf dem Viktoriaplatz, wir freuen uns auf Sie! Viel Spaß wünscht Ihnen das Beigeordnetenteam Christa Decker Sigrid Paulus Sandra Förtig

info@lean-consulting-mitte.de Wir wünschen den Waldlaubersheimern viel Spaß auf der Kerb!

Ausstellungen und Besonderheiten zum Erntedankmarkt

Bis zu 100.000 individuell bearbeitete Sendungen täglich. drucken • schneiden • personalisieren • falzen • kuvertieren Porto optimieren • packen • folieren etc.

1250 Jahre Weinbau-Geschichte im Weingut Merg-Frick Schlepperfreunde Genheim am Schlosshof Alte Handarbeitskunst im Gemeindezentrum

Telefon: +49 - 6707 - 666 926 Fax: +49 - 6707 - 9 15 87 42

Bei uns geht die Post ab!

55444 Waldlaubersheim Große Heide 5 Tel: 0 67 07 . 91 58 00

www.nachtigall-ks.de

KuvertierService GmbH

Unsere Stärken sind IT-Lösungen

IT-Lösungen - Netzwerke - Hardware - Software Telefon 06707 - 915 378 Brück - Hermes - Meyer 55444 Waldlaubersheim Info@data2net.de www.data2net.de

Bis zu 10 .0 0 indivduel bearbeite Sendungen täglich. drucken • schneiden • personaliser n • falzen • kuvertier n Über 100 Jahre

Rat und Hilfe im Trauerfall

Bestattungsinstitut Bestattungsinstitut Günter Schnipp Günter Schnipp 55442 Warmsroth

Tel. 06724 93360 55442 Warmsroth Erd- Feuer- See- Ruheforst- und Anonymbestattungen Tel. 06724 93360 · Handy: 01713414905 Beratung und Erledigung sämtlicher Formalitäten

Wir sind für Sie da!

Landwirtschaft - früher in der Hintergasse Geschichte vom Ernte-Dank neben Hof Weber Platzkonzert von 12 - 14 Uhr neben der Eiche


Waldlaubersheimer Kerb 29.9. bis 2.10.2017

Calimero D I B

Restaurante

Pizzeria

ER TALIENER IN

Programm: Freitag, 29. September

17 Uhr: Kerbebaum holen & stellen am Viktoriaplatz. 20 Uhr: Kölsch-Party im Kerbezelt | Viktoriaplatz

Samstag, 30. September

Kerbespiele auf dem Sportplatz 16 Uhr Kerb, Stände, Fahrgeschäfte 20 Uhr Kerbeparty im Kerbezelt | Viktoriaplatz

P

Sonntag, 1. Oktober

11 Uhr 6. Ernte-Dank Markt – in diesem Jahr mit noch mehr Ausstellern und Angeboten von regionalen Speziali- täten über Schmuck und Dekorati- onen bis zu Handwerksvorfüh- rungen. Kerb, Stände, Fahrgeschäfte | Viktoriaplatz

Montag, 2. Oktober

10 Uhr 15 Uhr

Frühschoppen im Weingut Merg Kerb und Freifahrten | Viktoriaplatz

Parkmöglichkeiten oberhalb des Sportplatzes (von/Richtung Windesheim) ausgeschildert. Ab da Laufweg über die Hauptstraße und Hintergasse zum Fest

Straußwirtschaft Paulus Herzlich Willkommen zur Kerb

Frischer Federweißer, eingelegte Heringe, gefüllte Kartoffelklöße LETZTES WOCHENENDE! Öffnungszeiten: Donnerstag - Samstag ab 18.00 Uhr, Sonntag bis Dienstag ab 17.00 Uhr

www.weingut-paulus.de

Wir öffnen wieder für Sie am 25. Januar 2018!

INGEN

INHABER: ANDREA FELLINE GERBHAUSSTR. 5 · 55411 BINGEN TEL.: 06721/14993 WWW.RISTORANTE-CALIMERO.DE TÄGL. GEÖFFNET VON 30 30 11 - 14 U. 1730 - 2400 UHR


AKTUELL

20 | Neue Binger Zeitung

Binger Gärten bis 8. Oktober geöffnet Falsches Datum im Flyer Bingen (red). Im Flyer „Kulturufer Bingen“, den die Tourist-Information herausgegeben hat, hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Fälschlicherweise steht dort beim Thema „Binger Gärten – Perspektiven am Rhein“ 13. Mai bis 18. Oktober.

Die Gärten sind allerdings nur bis zum Sonntag, 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit zugänglich. Am 8. Oktober endet auch die Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“.

Ein Klo ist kein Müllschlucker Die Abwasserwerke informieren darüber, was nicht in die Kanalisation gelangen darf Bingen (red). Das Abwasser gelangt über die Kanalisation mit zwischengeschalteten Pumpwerken in die Kläranlage. Gelangen andere Gegenstände in die Kanalisation, werden große Schäden verursacht. Für jede Situation gibt es Feuchtund Reinigungstücher. Feuchtund Reinigungstücher fürs Baby, das Gesicht oder für die Badreinigung. Da sie so praktisch sind, verdrängen sie in immer mehr deutschen Haushalten den Waschlappen und das Putztuch. Zu einem Problem werden sie allerdings, wenn sie in der Toilette entsorgt werden. Dass Feuchttücher eigentlich in den Restmüll gehören, wissen viele Menschen nicht. Feuchttücher lösen sich nicht wie Toilettenpapier auf; sie verklumpen und verstopfen die Kanalisation, insbesondere die Pumpwerke und vor allem den Hausanschluss. Zigarettenstummel, Kondome, Katzenstreu und Wattestäbchen sind ebenfalls Abfall und dürfen daher nicht in der Toilette entsorgt werden. Sie gehören in den Restmüll. Speisereste gehören nicht ins Abwasser, sondern in die Biotonne! Sie erhöhen den Nährstoffgehalt des Abwassers und damit auch den Aufwand für die Abwasserreinigung. Außerdem vergrößern sie die Gefahr einer Verstopfung Ihres Hausanschlusses, der Geruchsbildung und locken Ungeziefer wie Ratten an. Genauswenig gehören Speiseöle und Frittierfette ins Abwasser, sondern als Abfall in die Restmülltonne. Dieses gilt nur für kleine Mengen aus Privathaushalten und nur in festen

Behältnissen. Dass Öl und Wasser sich nicht vertragen, sollte bekannt sein. Ein Liter Öl kann eine Million Liter Wasser ungenießbar machen. Das trifft übrigens nicht nur auf Motoröle zu, sondern auch auf Speiseöle, Frittierfette und ähnliches. Seit 1987 sind die Verkäufer von Motoröl verpflichtet, Altöl-Sammelstellen einzurichten. Auch Medikamente sollten auf gar keinen Fall durch das Spülbecken oder der Toilette beseitigt werden. Die Medikamentenrückstände können in der Kläranlage nicht vollständig abgebaut werden und gelangen wieder in die Gewässer wie Rhein und Nahe. Nicht mehr brauchbare Medikamente sind Sondermüll und sollten in der Apotheke zurückgegeben werden. Wassergefährdende Stoffe wie Farben, Lacke und organische Lösemittel dürfen ebenso wenig in das Abwasser gelangen. Dies gilt auch für Lackfarben auf Wasserbasis. Auch Lacke, die mit einem Umweltzeichen gekennzeichnet sind, dürfen nicht ins Abwasser geschüttet werden. Farb- und Lösemittelreste sollten bei den Problemmüllsammlungen abgegeben werden. Mörtel und Zement verengen und verstopfen die Abflussrohre. Bei der Reinigung von Handwerksgeräten ist darauf zu achten. Deshalb, Wasserschutz beginnt zu Hause. Fragen rund um das Thema Abwasser oder speziell zur Abwasserreinigung beantworten die Stadtwerke, Saarlandstraße, Tel. 06721-970725, E-Mail: stadtwerke@bingen. de.

KW 39 | 27. September 2017

Werbegemeinschaft sieht sich beim Parkraum bestätigt Binger Einzelhandel sehnt die Beschlussfassung des überarbeiteten Parkkonzeptes herbei Bingen (red). Seit mehreren Monaten erhitzt das Thema Parken in Bingen sämtliche Gemüter. Die Diskussionen gehen auf und ab. Jeder verteidigt seine Einstellung zum Thema Parken. Dabei hat der Einzelhandel aus den Augen verloren, dass niemand imstande ist, 790 Einstellungen in einen Stadtratsbeschluss zu packen. Es geht vielmehr darum, die Mehrheitsinteressen zu bündeln und einfach und verständlich umzusetzen. Am 3. März informierte die Werbegemeinschaft alle Fraktionen darüber, welche Hauptziele die Werbegemeinschaft verfolgt. Bei der Formulierung dieser Hauptziele legten wir eine interne Händlerumfrage zugrunde. Folgende Hauptziele wurden dabei zusammengetragen (Auszug): A Nicht jeder 450 €-Jobber kann sich ein 44 € Monatsticket leisten. Deshalb sollten zwei Preiskategorien neu eingeführt werden: Kategorie 1: 44 €. Mit diesem Ticket kann man überall parken, Kategorie 2: 28 €. Mit diesem Ticket kann man nur an der Rheinseite parken. B Es sollte zusätzlich ein Parkplatz mit Echtzeitparken geschaffen wer-

den, auch wenn dadurch baulich bedingt Parkplätze wegfallen müssen. C Eine Stunde kostenloses Parken mit Parkscheibe. D Samstags soll es wieder möglich sein, drei Stunden kostenlos in der Innenstadt zu parken. Betrachten wir den Entwurf zur Stadtrats-Beschlussfassung am 26. September, so ist deutlich zu erkennen, dass es zumindest im Entwurf gelungen ist, auf die Ziele der Werbegemeinschaft und der Händlerschaft einzugehen: 1. Es sollen zwei Preiskategorien für Monatstickets geben (40 und 28 €), so dass sie auch von einem 450 €-Jobber zu finanzieren sind. Entscheidet man sich für ein 6-Monats- oder Jahresticket, so wird das Parken zusätzlich wesentlich günstiger. 2. Mit der Eröffnung des CCB ist ein Parken in Echtzeit jederzeit möglich. 3. Eine Stunde kostenloses Parken in Innenstadtnähe wird es künf-

tig für eine bestimmte Anzahl von Parkplätzen geben. 4. Erfahrungen zeigen, dass sich die Innenstadt am Samstag immer erst gegen Mittag füllt. Und genau zu diesem Zeitpunkt sollte künftig das Parken für den Rest des Tages kostenfrei sein. Als einen ersten Schritt in die Parkraumdebatte führten die Binger Einzelhändler im Mai dieses Jahres den individuellen Parkrabatt ein. Die Praxis hat gezeigt, dass dieser sehr gut angenommen wird. Mit der nächsten Stadtratssitzung hofft die Werbegemeinschaft, dass in die gesamte Parkraumdiskussion jetzt endlich Ruhe einzieht und es zu einer Beschlussfassung kommt. „Wir Einzelhändler, unterstützt von unseren Kunden, sehen uns mit unseren Forderungen im neuen Parkraumkonzept bestätigt. Wir bedanken uns bei allen Fraktionen für das uns entgegenbrachte Vertrauen“, so die Pressemitteilung der Werbegemeinschaft.

Eine schöne Tradition wurde gepflegt Oberbürgermeister Thomas Feser begrüßte englische Delegation

Freunde aus England, die deutschen Gastgeber sowie Oberbürgermeister Thomas Feser, Bürgermeister Ulrich Mönch, Amtsleiter Dieter Glaab und einige Stadtratsmitglieder nach dem Empfang am Binger Rheinufer.   Foto: Stadt Bingen (red). „Es ist wirklich schön, dass unsere Freundschaft einen so langen Bestand hat und wir uns traditionell einmal im Jahr entweder in Hitchin oder hier bei uns in Bingen sehen. Es zeigt die große Verbundenheit unserer beiden Städte – abseits vom Brexit“, mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Thomas Fe-

ser die englische Delegation, an der Spitze Chairman Robert Lord, Veronica Tomkins (Präsidentin der Hitchin Town Twinning Association) und „Patron“ Richard Cox sowie ihre hiesigen Gastgeber. „Ich freue mich schon sehr auf das kommende Jahr, wenn wir im April das 60-jährige Bestehen unserer Partnerschaft feiern

und dabei auch Richard Cox die Ehrenbürgerschaft unserer Stadt verleihen werden“, so das Binger Stadtoberhaupt. Bei diesem Besuch solle dann die Rheinromantik, die ja bekanntermaßen einen großen Einfluss durch die Engländer bekommen hat, im Mittelpunkt des Besichtigungsprogrammes stehen.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 39 gültig ab 25.09.2017

Spanien: Paprika rot Kl. I, (1 kg = 1.80) 500-g-Packung

Griechenland/Italien: Tafeltrauben hell Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 2.38) 500-g-Schale kernlos

Aktionspreis

0.90

Aktionspreis

1.19

Bananen 1 kg

* Die Punktegutschrift kann erst ab einem Mindestumsatz von 2 € (ohne Pfand) in der angebotenen Kategorie geltend gemacht werden. Angebote sind bis vom 25.9. - 01.10.2017 gültig. Paybackkarte an der Kasse vorzeigen. Alle Abbildungen beispielhaft. Alle Abbildungen beispielhaft.

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei Spießbraten vom Schweinenacken, gefüllt, SB-verpackt 1 kg

33% gespart

5.99

SchweineNacken mit Knochen, am Stück oder in Scheiben 1 kg

Aktionspreis

3.99

Thomy Reines Sonnenblumenöl reich an Vitamin E, (1 l = 1.85) 750-ml-Fl. Nur in der Fleisch-Bedienungstheke 12% gespart

Aktionspreis

1.39

1.59

Sanella ideal zum Backen, (1 kg = 1.78) 555-g-Becher

0.99

0.99

Nutella Nuss-Nugat-Creme, (1 kg = 3.72) 750-g-Glas

26% gespart

2.79

7.99

Jack Daniel‘s Tennessee Whiskey 40% Vol. oder Tennessee Fire 35 % Vol. oder Honey 35% Vol., (1 l = 22.84) 11% gespart 0,7-l-Fl.

15.99

750-g-Glas

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.67) 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand 30% gespart

Hengstenberg Knax Gewürzgurken 360-g-Abtropfgew., (1 kg = 2.75) 720-ml-Glas 37% gespart

37% gespart

Kalbs-Osso Bucco 1 kg

Bitburger Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.29) 20 x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand 21% gespart

8.49

Aktionspreis

9.99

Nurininder derFleisch-Bedienungstheke Fleisch-Bedienungstheke Nur

Fleischwurst im Ring mit oder ohne Knoblauch 100 g

Aktionspreis

0.77

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

Entrecôte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

Aktionspreis

2.29

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Kalbsleberwurst im Golddarm oder Naturdarm, geräuchert 100 g

Aktionspreis

1.09

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Bauer Butterkäse halbf. Schnittkäse, 45% Fett i. Tr. 100 g

22% gespart

0.69

Aktionspreis

11.99

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Herbstferien Waldalgesheim. Die Kulturwerkstatt veranstaltet während den Herbstferien folgende Workshops: Jonglage mit Mo de Bleu für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre. Termin: Do., 5. Oktober, 11 bis 17 Uhr, Fr., 6. Oktober, 10 bis 16 Uhr, Ort: Keltenhalle, Kosten:40 €. Museumsdetektive für Kinder und Jugendliche ab der 1. Klasse. Termin: Di., 10. Oktober, bis Do., 12. Oktober, 9 bis 16.30 Uhr, Ort: Kulturwerkstatt, Kosten: 60 €. Finde deine Stimme, Gesangsworkshop für Kinder und Jugendliche von 15 bis 19 Jahren. Termin: Mi., 11. Oktober, bis Fr., 13. Oktober, 10 bis 15 Uhr, Ort: Rattener Stube/Keltenhalle, Kosten: 40 €. Anmeldung: Silke Bitz, Tel. 06721304212, E-Mail: silke.bitz@vgrn. de.

Malteser Weiler. Am Donnerstag, 28. September, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD Gruppe der Malteser um 18.45 Uhr im Malteserheim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessenten sind herzlich zu einem Schnupperabend eingeladen. Informationen gibt‘s auch im Internet unter www.malteser-Weiler.de oder zu den Bürozeiten mittwochs, 18 Uhr bis 20 Uhr sowie unter info@malteser-weiler. de.

Trockenfilzen Waldalgesheim. Am Dienstag, 24. Oktober, findet von 19.30 bis ca. 22.30 Uhr der Workshop „Trockenfilzen/Nadelfilzen“ in der Kulturwerkstatt statt. Der Jahreszeit entsprechend filzen die Teilnehmer einen Fliegenpilz. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro; sofern Sie die Materialien (Filznadeln, Unterlage usw.) selbst mitbringen, reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 9 Euro. Anmeldungen bis zum 10. Oktober bei Claudia Zierer unter: derjahreszeitentisch@gmx.de oder Tel. 06721-686948.

KW 39 | 27. September 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Oberdiebach. Der MGV „Eintracht“ veranstaltet am Sonntag, 8. Oktober, 15 Uhr, unter dem Motto „Aus der Traube in die Tonne“ ein Herbstkonzert in der Fürstenberghalle in Oberdiebach. Es erwartet Sie ein buntes abwechslungsreiches Programm, dargeboten von dem Männerchor, den „S(w)inging People“, den „S(w)inging Kids“, Gisela Ginsberg, Jürgen Zimmer und Heinz Vogel. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

VG Gau-Algesheim

Giraffenhaltung

Blut im Urin

Katzenumzug

Sicherlich will ich keine Giraffen als Heimtiere halten, doch diese wunderbaren Tiere interessieren mich sehr. Ich habe gehört, dass Giraffen zu den in Anschaffung und Haltung teuersten Zootieren gehören. Wieso das?

Mein Hund (Jagdhund, Rüde, acht Jahre alt) hat Blut im Urin. Er blutet aus dem Geschlechtsorgan, scheint aber keine Schmerzen zu haben. Er leckt sich daran häufig, es gibt auch mal Flecken in der Wohnung. Was ist das, was kann ich tun?

Unsere Katze lebt nur in der Wohnung; wir wohnen im 3. Stock. Nun müssen wir umziehen, auch wieder in ein Mietshaus. Das soll für Katzen doch schrecklich sein? Wie können wir ihr die Umstellung erleichtern?

Es ist richtig, Giraffen sind als reine Pflanzenfresser eigentlich genau so wie beispielsweise Kühe zu halten. Sie werden auch bald relativ zahm, stellen also keine Gefahr für ihre Pfleger dar. Das Problem ergibt sich durch ihre ungeheure Größe. Für den Transport sind riesengroße Wagen erforderlich, das Gehege darf nicht zu klein sein und für die Ställe sind ungewöhnlich hohe Gebäude nötig. Eine bekannte Millionärsfrau wünschte sich eine Herde Giraffen. Ihr Mann liess in einem Zoo für einen zweistelligen Millionenbetrag (!) das Gewünschte errichten!

Es handelt sich wohl um die häufige Vorhautentzündung („Hundetripper“); fast alle älteren Rüden leiden daran. Das Blut kommt nicht aus der Blase, sondern es ist blutig/eitriges Vorhautsekret. Das ist nicht gefährlich, jedoch unappetitlich. Man kann es tierärztlich durch antibiotische Spülungen behandeln lassen, was aber häufig zu Rückfällen führt. Recht gut und dauerhaft hilft, wenn man den Rüden kastrieren lässt, natürlich in Narkose. Das ist auch bei einem älteren Tier ein harmloser Eingriff, zu dem ich unbedingt raten würde.

In diesem Falle ist das wohl kein Problem, da die Katze ja in ihrem gewohnten Umfeld bleibt und nicht nach draußen kommt. Beim Umzug tun Sie das Tier in seinen gewohnten Korb, in dem die Katze auch bleibt, bis alle Möbel an ihrem neuen Platz stehen. Richten Sie ihr zumindest eine Ecke so ein, wie sie es gewohnt war. Hilfreich ist das Versprühen von FELIWAY, das Sie beim Tierarzt erhalten. Wichtig: In der ersten Zeit sollten Sie sich viel mit der Katze beschäftigen, mit ihr spielen und sie beschmusen. Meine Vermutung ist, dass der Umzug problemlos klappen wird!

Oktoberfest mit den „Oldies“ Musikalische Stimmung mit Blasmusik in der Wagenausbesserungshalle

Ober-Hilbersheim. Die Turn- und Sportgemeinde feiert am Dienstag, 3. Oktober, ab 11.30 Uhr ihr kulinarisches Oktoberfest mit echter „Wiesnkost“ in der Sportund Kulturhalle. Bayerische Spezialitäten wie Leberknödelsuppe, Haxe, Krautsalat, Weißwurst, Brezel und Leberkäse sowie frische Hefe-Dampfnudeln mit Vanillesoße werden angeboten. Selbstverständlich wird auch kühles Bier angezapft.

Heimatmuseum Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Str. 67 (Schulhof), ist am Sonntag, 1. Oktober, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die Sonderausstellung „Kunst in der Küche“ kann besichtigt werden. Ein Bummel führt Sie zu Großmutters Küche und Mutters Wohnzimmer sowie zu Opas Werkstatt. Von März bis Oktober kann das Museum jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei, eine Spende willkommen. Die Heimatfreunde als Verein und Träger des Heimatmuseums sind erreichbar unter Tel. 06725-9985-132 und -5001 sowie unter www.ockenheim/tourismus/heimatmuseum.de.

SHG Prostatakrebs Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe (SHG) Prostatakrebs Sprendlingen und Umgebung lädt zum Treffen am Donnerstag, 5. Oktober, 18 Uhr, in das ev. Gemeindehaus in Sprendlingen, Marktplatz 7, zu einem Vortrag ein. Dr. Ralph Mücke referiert zum Thema: „Moderne Bestrahlung bei Prostatakrebs“.

Weiler. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt alle Mitglieder und interessierte Frauen zur Mitgliederversammlung am Freitag, 29. September, 18 Uhr, ins Pfarrheim ein.

Waldalgesheim. Für den traditionellen Weihnachtsbasar am 17. Dezember sind noch einige Standplätze zu vergeben. Anmeldung bis 15. November bei Roger Schneider, Tel. 0177-5605731.

Oktoberfest

VG Sprendlingen-Gensingen

Mitgliederversammlung

Weihnachtsbasar

Herbstkonzert

Kaminabend Bingen/Waldalgesheim (red). Was wäre ein Oktoberfest ohne eine zünftige Blasmusik. Bereits im vergangen Jahr haben die Oldies vom Orchesterverein Waldalgesheim für eine gute Stimmung am Frühschoppen gesorgt. So auch in diesem Jahr, am Sonntag, 1. Oktober, ab 11 Uhr. Die zwanzig Musiker unter der musikalischen Leitung von Thorsten Sturm, die sich vor 14 Jahren gefunden haben, sind mit einem vielseitigen Repertoire aufgestellt. Musikstücke von Böhmisch- Mährischer Blasmusik mit Gesang, Evergreens, bis Captain Cook sind kein Problem für die gestanden Frauen und Männer. Margit und Günter Piroth zeichnen für den Gesang verantwortlich. Für gute Stimmung beim 4. Binger Oktoberfest ist bei freiem Eintritt gesorgt.  Foto: Oldies

Sprendlingen. Zu einem Kaminabend laden die Sound-Artists am Samstag, 30. September, 20 Uhr, ins Bernadusheim ein. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten im Vorverkauf 12 €, Gärtnerei Schnell, Kreuznacher Str. 11 und bei der PROVAC, Graf-vonSponheim-Str. 4, Sprendlingen.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 23

Mein Recht • Mein Geld • Tipps und Seriöse Adressen Betreuungskosten in der Steuererklärung Oskar ist da – Mama und Papa freuen sich sehr und stehen vor vollkommen neuen Aufgaben. Die beiden haben schon viel gelesen und sich umfassend über das Kindergeld und die Kinderfreibeträge informiert. Ein Thema ist aber noch offen: Die junge Mutter befindet sich momentan im MasterStudium und möchte nach einem Jahr Erziehungszeit ihr Berufsziel erreichen. Deshalb interessieren sich die Eltern frühzeitig für den Abzug von Kinderbetreuungskosten und haben einige Fragen.

Steuerberater

Wie wirken sich Kinderbetreuungskosten in der Steuererklärung aus? Kinderbetreuungskosten mindern als sogenannte Sonderausgaben die Steuerlast. Es sind pro Kind 6.000 Euro begünstigt, die allerdings nur zu zwei Drittel abgezogen werden können. Es führen somit maximal 4.000 Euro pro Kind zur Steuerersparnis.

Wie müssen wir die Zahlungen nachweisen? Sie brauchen eine Rechnung bzw. einen Gebührenbescheid und den entsprechenden Zahlungsnachweis (Überweisung oder Lastschrift). Barzahlungen sind nicht begünstigt. Heben Sie daher alle Kontoauszüge auf.

Was müssen wir bei einer Tagesmutter bzw. bei der Aufnahme eines Au-pairs beachten? Die Ausgaben für eine Tagesmutter sind begünstigt. Bei Au-Pairs fallen in der Regel neben der Kinderbetreuung auch leichte Hausarbeiten an. Kann der Umfang der einzelnen Tätigkeiten nicht nachgewiesen werden, berücksichtigt der Fiskus 50 Prozent der Gesamtaufwendungen als Kinderbetreuungskosten. Dazu gehören auch die Sachbezugswerte für die unentgeltliche Unterkunft und die Verpflegung.

Was müssen wir beachten, wenn zusätzlich zur Betreuung auch Verpflegung angeboten wird? Die Kostenanteile für die Verpflegung sind keine Kinderbetreuungskosten und bleiben unberücksichtigt.

seit 1999 in Waldalgesheim

Spitalwiese 9

Beratungsstellenleiterin Christa Schmidtke

Welche Kosten sind begünstigt? Damit die Aufwendungen steuerlich berücksichtigt werden, muss die Betreuung des Kindes im Vordergrund stehen. Diese Voraussetzung ist zum Beispiel bei Kindertagesstätten, Kindergärten oder betreuten Grundschulen erfüllt.

Martin Reiber

Martin Reiber

Wir machen Ihre Steuererklärung!

• Steuererklärungen einschl. Erbschaftssteuer

• Jahresabschlüsse

einschl. Landwirtschaft/Weinbau

• Finanzbuchführung • Lohnbuchführung einschl. Baulohn

55425 Waldalgesheim • Existenzgründungs-

beratung • Steuerliche Fax 06721-993129 www.steuerberatung-reiber.de Gestaltungsberatung Tel 06721-993128

Rechtsanwältin Gisela Weinand Dipl.-Ing. (TU) Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin ininBürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Michaela Sievers-Römhild Michaela Sievers-Römhild

Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Saarlandstraße 55411 Bingen 71 Ecke Berlinstr.

Tel.: 06721 - 30 90 89 / Fax: 06721 - 30 90 93 55411 Bingen Mail: Tel.: info@kanzlei-weinand.de 06721 - 30 90 89 Fax: 06721 - 30 9093 Familienrecht  Mietrecht/WEG-Recht  Arbeitsrecht Erbrecht  Verkehrsrecht M a h nwe s e n  Fo rd e r u nMail: g s e i n zinfo@kanzlei-weinand.de u g  Zwa n g s vo l l s t re c ku n g  K a u f re c ht Werkver tragsrecht...

Familienrecht · Mietrecht/WEG-Recht · Arbeitsrecht Erbrecht · Verkehrsrecht · Mahnwesen · Forderungseinzug w w w.k anzlei-weinand.de Zwangsvollstreckung · Kaufrecht · Werkvertragsrecht...

www.kanzlei-weinand.de

Gibt es Erleichterungen, wenn die Großeltern die Betreuung übernehmen? Generell gilt: Erstattungen an die Großeltern z. B. für Fahrtkosten, können berücksichtigt werden, wenn darüber eine Rechnung erstellt wird. Aufwendungen für Fahrten mit dem Kind zur Betreuungsperson oder zum Kindergarten zählen leider nicht. Ist auch der Besuch einer Musikschule begünstigt? Nein, das ist nicht der Fall. Dabei handelt es sich um Aufwendungen für die Vermittlung besonderer Fähigkeiten und nicht um typische Betreuungskosten. Das gilt auch für Nachhilfeunterricht oder die Mitgliedschaft in Vereinen. Wird Oskar allerdings später bei seinen Schulaufgaben betreut, sind die Aufwendungen dafür Kinderbetreuungskosten.  Quelle: Steuerring

Kapuziner Straße 5 55411 Bingen | Tel. 06721–990704 buero-bingen@steuerring.de www.steuerring.de/buero-bingen Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (Lohnsteuerhilfeverein) | Wir erstellen Ihre Steuererklärung – für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Mietrecht • Vereinsrecht u.a Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Mietrecht • Vereinsrecht u.a

Bingen am Rhein • Maria-Hilf-Straße 4 Bingen am Rhein • Maria-Hilf-Straße 4

R echtsa nw ä l ti n Michaela Sievers-Römhild in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand

Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. 5 5 4 1 1 B i ng en Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11 Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern …und vielen anderen mehr.

w w w.re c ht s a nwa l t - s i ever s - ro emhi l d. d e

ANWALTSKANZLEI DRISCHMANN Dr. iur. Danila Drischmann Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Tätig für Sie auf allen Gebieten des Zivilrechts, insbesondere: Familienrecht (Ehescheidungen, Sorge- und Umgangsrecht, Unterhaltsrecht, Zugewinnausgleich, Vermögensauseinandersetzung, Entwurf von Eheverträgen, u.a.) Erbrecht (Erbauseinandersetzungen, Entwurf von Testamenten und Erbverträgen, u.a.)

Arbeitsrecht Vertragsrecht Kaufrecht Baurecht. Koblenzer Straße 103 55411 Bingen am Rhein 06721-992710 Fax: 992712 www.anwaltskanzlei-drischmann.de kontakt@anwaltskanzlei-drischmann.de


24 | Neue Binger Zeitung

KW 39 | 27. September 2017

Ein schöner

enn zwischen Mitte und Ende September die Sonne noch mal anhaltend fröhlich vom Himmel lacht und die Temperaturen mit um die 25 Grad angenehm sind auch für den längeren Aufenthalt draußen am Nachmittag, dann bezeichnen wir das landläufig als „Altweibersommer“. „In dieser Phase werden die Hochdruckgebiete wieder stärker und stabiler und können sich so besser gegen die Tiefs durchsetzen, die vom Atlantik kommen“, erklärt DiplomMeteorologe Jürgen Schmidt vom privaten Wetterdienst „WetterKontor“ in Ingelheim. Die Sonneneinstrahlung sei nicht mehr ganz so stark wie an einem Sommertag mit klarem Himmel. Entsprechend werde die Luft am Boden auch nicht mehr so deutlich erhitzt wie im Sommer, wo diese Luft dann verstärkt nach oben gestiegen ist und so instabilere Wettersituationen erzeugen konnte. er Altweibersommer hingegen beschere uns häufig noch ein paar relativ stabil-angenehme Wochen – wie ein letztes, schönes „Aufbäumen des Sommers“. Doch das ist laut Schmidt nicht immer so: „Diese Phase kann

LEBENSLUST

1

|

im einen oder anderen Jahr auch ausfallen – wobei sich vielleicht noch ein „goldener Oktober“ anschließe, bevor dann der Winter leise Einzug halte. ie ersten kalten Nächte, manche schon mit Frost sind es dann auch, die das Laub in in seinen prächtigsten Farben leuchten lässt, bevor die Blätter dann fallen. Besonders auch Kanada mit seinen Ahornwäldern ist für seinen „Indian Summer“ bekannt und bei Reisenden beliebt. „Da der südliche Teil Kanadas etwa im selben Breitenbereich liegt wie Deutschland, tritt auch dort der selbe Effekt auf, dass die Hochdruckgebiete im Herbst stabiler sind, schönes trockenes Wetter herrscht – und sich mit den ersten Nachtfrösten das Laub bunt färbt.“ gal, worauf der Wortlaut „Altweiber-Sommer“ schließlich zurückgeht – ob auf das herbstliche Weben von Spinnennetzen oder den „zweiten Frühling“ in die Jahre gekommener Frauen... Wenn wir diese Zeit in der Natur genießen – zum Beispiel gesellig feiernd mit Freunden oder beim Wandern reflektierend, was das Jahr bis dahin gebracht hat, was wir „mitnehmen wollen auf die weitere Reise“ durchs Jahr oder was wir verändern möchten – dann kann uns diese Zeit noch einmal Kraft und Schwung geben, um die Monate, bis die Sonne wieder fröhlich scheint, gut zu meistern. Susanne Eva Oelerich


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 25

re

Ih

Warum sind Thermalbäder gut für die Gesundheit?

Fü ße

de n

WELLNESS BEAUTY & F I T N E S S

sind

bei mir in g

än H n ute

Fachfußpflege

Christiane Krämer Rheinhessenstraße 81 · 55411 Bingen-Dromersheim · Tel. 06725/4214

Kratzt der Hals und juckt die Nase, finde Linderung in der SalzOase.

Heiße, aus der Erde sprudelnde Quellen werden oft für Wellness- und Heilbäder genutzt. Das Thermalwasser ist eigentlich versickertes Niederschlagswasser, das sich mit verschiedenen gesundheitsfördernden Stoffen angereichert hat: Auf seinem Weg Richtung Erdinneres kann es Salz, Kohlensäure, Jod, Schwefel, Kalzium, Eisen

oder auch Magnesium aufnehmen. Spezielle Kohlensäurebäder können gegen Bluthochdruck helfen und Herz-Kreislauf-Beschwerden lindern. Schwefelwasser hilft bei Hautkrankheiten wie Akne oder Schuppenflechten und Solebäder eignen sich gut, um rheumatische Beschwerden zu lindern. Brückner/DEIKE

Schnupfen, Husten, Heiserkeit, der Weg zu uns ist gar nicht weit. SalzOase HeDiLu · Rathausstr. 29 · 55411 Bingen Tel. (06721) 9841420 · info@salzoase-bingen.de · www.salzoase-bingen.de

Gesundheitsteam – Frischauf

Praxis für Physiotherapie, Naturheilkunde und Podologie - Manuelle Therapie, Krankengymnastik, - Schlingentisch -Therapie - Massage, Natur Fango, Heißluft PHYSIO FRISCHAUF - Lymphdrainage, Elektro Therapie NATURHEILKUNDE FRISCHAUF · Akupunktur (TCM) · Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) · Fußreflexzonentherapie · Blutegeltherapie · Shiatsu, Körperarbeit, Anti-Stress-Behandlung

PODOLOGIE FRISCHAUF · Komplexbehandlung · Mykosetherapie · Spangentherapie · Beratung

Vertrieb von Leguano Schuhen in unserer Praxis Don-Bosco-Str. 7 55411 · Bingen-Büdesheim Tel./Fax: 06721-41304 · Fax 06721-4047888

Kosmetik Studio Claudia Kuss

Zeit genießen. Ich lasse den Alltag hinter mir. Die Welt versinkt in Sinnlichkeit. Ich fühle mich neu.

Telefon (06707) 1237 www.kosmetikstudio-kuss.de 55444 Waldlaubersheim Genheimer Straße 2


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Herbstfest Welgesheim. Der CDU-Gemeindeverband Sprendlingen-Gensingen lädt am Montag, 2. Oktober, 18.30 Uhr, zu einem Herbstfest mit frischem Federweißer und hausgemachtem Zwiebelkuchen, in die Weedstubb in Welgesheim ein. Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen. Ein Unkostenbeitrag in Form einer Spende ist erwünscht. Anmeldung bei Sascha Clemens, Telefon 067011646 oder 0151-40476590.

KW 39 | 27. September 2017

Neun Tage Wein und Genuss im Schatten der Burgkirche Rotweinfest zum 71. Mal eröffnet / Charlotte I. wurde zur Rotweinkönigin gekrönt

Stressausbruch Sprendlingen. Am Donnerstag, 28. September, 10 Uhr, findet im Rahmen der Krabbelgruppe „die kleinen Michel“ im TRESOR, St. Johanner Str. 19, ein Workshop zum Thema „Stressausbruch, Trotzen & co.“ statt. Der Workshop des caritas-zentrums St. Elisabeth findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk statt und richtet sich an Mütter und Väter mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kindergottesdienst Gensingen. Der nächste ökumenische Kindergottesdienst ist am Sonntag, 8. Oktober, 10.15 Uhr. Der Gottesdienst beginnt in der Kirche und wechselt mit den Kindern ins Gemeindehaus zum Kindergottesdienst. VG Stromberg

Ein Jahr lang werden sie den Ingelheimer Rotwein repräsentieren: Rotweinkönigin Charlotte I. Wermann und Foto: E. Daudistel die Prinzessinnen Leonie Stockmann und Chiara Schäfer (l).  Ingelheim (dd). Dem Oberbürgermeister bot sich ein herrlich buntes Bild vom Balkon des Alten Rathauses in Ober-Ingelheim. Dicht gedrängt standen die Besucher, die fahnenschwenkenden Jahrgänge und die zahlreichen Ehrengäste, um der Krönung der Majestäten auf dem

Marktplatz beizuwohnen. Neun Tage lang feiern die Ingelheimer ihr Rotweinfest, das heuer zum 71. Mal eröffnet wurde. „Es sind neun besondere Tag in der Metropole des Rotweins, neun Tage mit Musik und vielen Angeboten für Jung und Alt und neun Tage voller schöner Erinnerungen“,

machte Oberbürgermeister Ralf Claus Geschmack auf das Traditionsfest. Tradition ist auch, dass der Spielmannszug aus DreieichGötzenhain dieses Jahr zum 51. Mal, für den musikalischen Einzug des Hofstaates sorgte und genauso hat es Tradition, dass die Rotweinkönigin auf dem Balkon des

70. Geburtstag an der Nordsee gefeiert Altersch beeindruckt von den große Schiffen in Bremerhaven

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Die ev. Kirchengemeinde veranstaltet am Donnerstag, 5. Oktober, 9 Uhr, im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück. Susanne Bach wird zum Thema: „Martin Luther – gestern und heute“ referieren. Anmeldung erbeten bis Mittwoch, 9 Uhr bei Monika Benthin, Tel. 06707-346. Region

Martinus Luther Ingelheim. Wie Luther wurde, was er war und wie Luther aufhörte, Luther zu sein, so beschreibt der Autor John von Düffel seinen Ansatz, der Grundlage ist für das Theaterstück „Martinus Luther Anfang und Ende eines Mythos“, das am Mittwoch, 4. Oktober, 20 Uhr, in der kING Kultur- und Kongresshalle aufgeführt wird. Tickets für 18 bis 23 Euro erhältlich unter www.king-ingelheim.de, telefonisch unter 0651-97 90 777, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie in Ingelheim bei der Tourist-Information und der Buchhandlung Wagner.

Alten Rathauses das Rotweinfest für eröffnet erklärt. Ein Jahr Erfahrung als Rotweinprinzessin hat die neue Königin bereits. Es sei ein schönes und erlebnisreiches Jahr gewesen. Daran erinnerte Cathrin Breitkopf, die jetzt als rheinhessische Weinprinzessin unterwegs ist. Zahlreiche Feste wurden besucht, manches Glas Wein geleert. An Fahrten in die Partnerstädte hätten sie teilgenommen und den letzten Platz bei Strohballenrennen belegt. „Es war ein unvergessliches Jahr“, erinnerte sie sich zurück und eine Träne rann dabei über die Wange. Das alles komme nun auf den neuen Hofstaat zu. Bereits seit Kindesbeinen an sei es ihr Wunsch gewesen, Rotweinkönigin zu werden, freut sich Charlotte I. Wermann auf das Amt. Beifall brandete auf und Luftballons stiegen in den leicht bewölkten Himmel, als sie ihren Untertanen zurief „Hiermit erkläre ich das Rotweinfest für eröffnet.“ Und nun wird sie gemeinsam mit ihren Prinzessinnen Leonie Stockmann und Chiara Schäfer den Ingelheimer Rotwein repräsentieren und spannende Zeiten erleben.

Kahnfahrt im Gnarrenburger Moor.  Waldalgesheim (mu). An die Nordsee zog es den Jahrgang 1947/48 zur gemeinsamen Feier des 70. Geburtstages. Von

Foto: W. Muskau einem Hotel in Stade aus erkundeten sie Teile der Küste und der Randgebiete. Das Organisationsteam um Hiltrud Grego-

ri und Gerold Schitthof hatte ein ansprechendes Programm zusammengestellt. Bereits am Tag nach der Anreise konnten sich die

„Altersch“ bei einer Bootsrundfahrt durch den Übersee-Handelshafen von Bremerhaven ein Bild von den riesigen Dimensionen moderner Überseeschiffe machen. Vom Massengutfrachter über Tanker und Containerschiff bis zum 300 m langen Kreuzfahrt-Cruiser für über 2.500 Passagiere brachten alle Schiffstypen die Landratten aus dem Binnenland zum Staunen. Beim Rundgang durch die größte Stadt an der deutschen Nordseeküste konnten sich die Augen wieder an übliche Größenordnungen gewöhnen. Der dritte Reisetag war dem „Alten Land“ gewidmet, einem durch Landgewinn entstandenen Schwemmland. Durch die fachkundige Führung erfuhr die Gruppe Näheres über diese durch riesige Obstplantagen geprägte Region. Die als Höhepunkt geplante Wattwagenfahrt vor der Insel Neuwerk fiel wegen Unbillen des Wetters und der Tide aus. Als Ersatz befuhren die Waldalgesheimer mit zwei Kähnen die Kanäle des ehemaligen Torfstiches im Gnarrenburger Moor, Teil des Naturschutzgebietes Huvenhoopsee.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 27 - Anzeige -

Guido Maria Kretschmer gratuliert zur

200. Eröffnung! Die Hammer Einrichtungstipps für den Herbst Wenn es draußen wieder ungemütlicher wird, freuen wir uns drinnen über kuschelige Decken, eine schöne Tasse Tee und eine gemütliche Atmosphäre.

Ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der Hammer Fachmärkte ist erreicht: Hammer eröffnet den 200. Markt. Der Startschuss für die aktuellen Hammer Aktionswochen ist gefallen – tolle Angebote und unschlagbare Rabatte inklusive! Mit herbstlichen Ideen und neuen Kollektionen wie „FASHION FOR WALLS Vol. II“ von Guido Maria Kretschmer begeistern die mehr als 200 Hammer Fachmärkte ihre Kundinnen und Kunden in ganz Deutschland.

Unsere sensationellen Aktions-Vorteile erhalten Sie in allen Hammer Fachmärkten!

50% ZUR ERÖFFNUNG BIS ZU

SPAREN

200.

www.hammer-heimtex.de

ERÖFFNUNG

%

SPAREN

Kopfkissen „Supreme“, Funktionsgewebe gefüllt Faserkugeln, waschbar, ca. 40x80 cm.

39.99 99

Über 10.000 m2 Teppichböden vorrätig!

19.

89.99

Duo-Decke, „Supreme“, Bezug: 100% Baumwolle, Füllung: 100% Polyester-Faserkugeln, waschbar, ca. 135x200 cm.

49.99

en! 2 Eimer kauf

ein 20 E Gutsch geschenkt! Gültig bis zum 08.10.2017

Noch einfacher Punkte sammeln! Die neue DeutschlandCard App: oder unter

www.deutschlandcard.de/app05

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Alpina Kristallweiß, waschbeständige Innenfarbe für Wände und Decken, frei von Löse- und Konservierungsmitteln.

32.99

8l

5 Jahre

Fleckweg

19.95 99

12.

m2

GARANTIE

25.99

Grundpreis: 3.25/l

Schlingen-Teppichboden „Beta“, auf Vliesrücken, ca. 400 cm breit.

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS39a_17

50 BIS ZU

Unser Tipp: Teppiche zaubern Wohnlichkeit in Ihr Zuhause: Sie sind eine wundervolle Ergänzung und machen eine schöne Einrichtung erst richtig perfekt. Bringen Sie mit Hilfe von Teppichen ganz einfach Farben und Muster in Ihre Wohnung und schaffen Sie sich im Handumdrehen ein wohnliches und gemütliches Ambiente.

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica 31_HS39a_17_PR_231x315.indd 1

26.09.17 09:37


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

„Benefiz für Hospiz“ Duo Balance im Schloss Ardeck Bingen /VG Gau-Algesheim (gz). „Benefiz für Hospiz“ heißt es am Sonntag, 15. Oktober, 17 Uhr (Saalöffnung um 16 Uhr), in Gau-Algesheim. Der Förderverein des Malteser Hospizdienstes St. Hildegard lädt zum Benefizkonzert mit dem bekannten und begeisternden Duo Balance in den Festsaal des Schloss Ardeck (Schlossgasse 16) ein. Dort können sich die

KW 39 | 27. September 2017

Vom Rhein an den Bodensee SBi Reisegruppe war fasziniert von dem Blütenmeer der Mainau

Musikfreunde auf das bekannte Künstlerehepaar Christine Maringer-Tries und Hans-Peter Tries freuen. Karten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es an der Abendkasse oder unter hospizarbeit@malteser-bingen.de. Der Erlös kommt dem Malteser Hospizdienst St. Hildegard in Bingen zugute.

Weiterbildungsangebot Betriebswirtschaftliches Know-how an der TH Region (red). Wie erstelle ich einen Kostenplan? Mit welcher Online-Strategie erreiche ich meine Zielgruppe? Wie gestalte ich Zeitund Zielmanagement erfolgreich? Antworten auf diese und ähnliche Fragen erhalten Existenzgründer und Menschen, die einen Betrieb übernehmen, ab Oktober bei der „Unternehmerschule Kreis Mainz-Bingen“. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung MainzBingen unterstützt das Bonner Netzwerk Integrative Wirtschaftsförderung (NIW) gemeinsam mit der Technischen Hochschule (TH) Bingen Nachwuchsunternehmer darin, die eigenen Führungsqualitäten ebenso wie die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Firmen auszubauen. Über zehn Monate hinweg wird an je einem Samstag, welche auch einzeln buchbar sind, in kleinen Gruppen betriebswirtschaftliches Know-how an der TH vermittelt: So stehen beispielsweise Personalführung, Management,

Finanzwesen und -Planung sowie Vermarktungstechniken auf dem Stundenplan. Daneben ist die regelmäßige Besprechung individueller Aufgaben- und Problemstellungen aus dem Gründeralltag der Teilnehmer fester Bestanteil des Konzepts, weswegen die Dozenten auch über die Schultage hinaus als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Für einen einzelnen Schulungstag werden jeweils 185 Euro plus 20 Euro Verwaltungsgebühr fällig, die allerdings bei Einmalzahlung für alle zehn Tage entfällt.

Weitere Informationen sowie den Flyer erhalten Interessierte unter http://www.mainz-bingen.de/deutsch/wirtschaft/unternehmerschule.php?navid=52.

Die SBi-Reisegruppe vor dem imposanten Kloster Maulbronn.  Gau-Algesheim (red). Begleitet von bestem Wetter führte die mehrtägige Jahresfahrt der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative (SBi) zunächst nach Holzmaden in das naturhistorische Hauff’sche Urweltmuseum. Hier bestaunten die Besucher die beeindruckenden Exponate, welche die Entstehung und Entwicklung unserer Erde dokumentieren. Weiter ging es zur barocken Wallfahrtskirche in Birnau. Von der Terrasse der Kirche genossen die Mitreisenden den Blick auf den See und das gegenüberliegende Schweizer Bergpanorama. Fasziniert von der Farbenpracht und Viel-

falt war die Gruppe beim Schlendern durch die Blütenmeere und Parkanlagen der Insel Mainau. Mit reichlich Freizeit versehen, konnte jeder seinem Auge und Interesse folgen. Am Nachmittag folgte man in Konstanz den Spuren des Konzils. Die Pfahlbauten von Überlingen waren das nächste Ziel. Eingestimmt durch eine Multi-MediaSchau über die Entstehungsgeschichte der Pfahlbauten in verschieden Räumen ging es dann geführt durch die Siedlung der Hütten. Ein NABU- Mitarbeiter führte die Gruppe über den 1,2 km langen Steg durch das hohe Schilf

Foto: Manfred Kölle des Federsees und erklärte die Entstehung und heutige Bedeutung dieses Flachsees für Natur und Vogelwelt. Meersburg, dort wo die Musikerin und Komponistin Annette von Droste-Hülshoff sieben Jahre lang lebte und wirkte und die Inselstadt Lindau waren weitere Stationen der Reise. Die Rückfahrt wurde durch den geführten Besuch des Klosters Maulbronn unterbrochen, ein Bauwerk, das die Besucher tief beeindruckte. Insgesamt war es ein sehr informatives und abwechslungsreiches Programm, dem von den Reiseteilnehmern großes Lob gezollt wurde.

Glücksmomente beim Literaturspaziergang Literarisch der Frage nachgegangen was Glück ist / Abstecher in die Historie der Ernst-Esch-Straße Waldalgesheim (mu). Glücksmomente konnten die Teilnehmer des 5. Literaturspazierganges der evangelischen Bücherei erleben. Mit dem örtlichen Familienpark, dem alten Friedhof im Bergsenkungsgebiet (Bild), der Streuobstwiese an der Oberstraße und dem „Heyweiher“ hatte das Organisationsteam um Susanne Dory markante Geländepunkte ausgewählt, an denen literarisch der Frage „Was ist Glück“ nachgegangen wurde. Ob beim gemeinsamen Projekt eines Vaters mit seinem Sohn, oder das Glück , das eine alterndes Ehepaar erst nach dem Verlust seiner materiellen Güter erleben durfte, sind nur zwei Themen des Literaturspazierganges. Stets bewies sich, dass es die kleinen Dinge waren, die Glücksmomente schafften. Einen Abstecher in die Historie der Ernst-EschStraße von Sigrid Jung, verbunden mit der der Grube Dr. Geier auf der Amalienhöhe und beschrieben von Klaus Klemp, leitete den letzten Beitrag ein. Er beschrieb die Wege zur Glückseligkeit bei einer Weinprobe, verbunden mit einer Foto: W. Muskau solchen. 


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 29

geö

Ab 164.0 00 Euro

14 – 1 ffnet 6 Uhr s onnt ags

MODERNE EIGENTUMSWOHNUNGEN! · attraktive 2- bis 4-Zimmerwohnungen · Wohnflächen von 50 – 140 m² · große private Gärten Besuchen Sie unseren Info-Pavillon: Pappelweg 11, Ecke Alzeyer Str. / Ahornweg Bad Kreuznach Provisionsfrei – direkt vom Bauträger Info-Telefon 069/58 00 74-44 www.wilma.de

Ein Projekt der


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Ausstellerplätze frei Weihnachtsmarkt rund um den Weilerer Hof Weiler. Der Fußballverein FC Teutonia veranstaltet seinen traditionellen Weihnachtsmarkt dieses Jahr direkt im Dorfkern in und um den Weilerer Hof. Noch sind einige Ausstellerplätze, überdacht

KW 39 | 27. September 2017

Bayrisches zur Wahl Waldlaubersheimer Hinterzunft feierte am Sonntag Oktoberfest

und im Freien, zu vergeben. Aussteller und Vereine können sich noch kurzfristig beim 1. Vorsitzenden, Horst Spira, Telefon: 06721-32884, melden. Es zählt die Reihenfolge der Anmeldung.

Wohnungsbau im Landkreis Spitze Servicestelle für präventive Bauberatung und Baukontrolle macht Bauen unkompliziert

Waldlaubersheim (red). Im Rahmen der vielen Feierlichkeiten zum 1.250. Geburtstag der Gemeinde hatte eine der vier Waldlaubersheimer Zünfte, die Hinterzunft mit Zunftmeister Thorsten Herrmann, zum Oktoberfest eingeladen. Die Gäste – viele in Trachten gekleidet – wurden von zünftiger Blasmusik empfangen und hatten die Wahl zwischen Haxn und Würstchen, Brezeln oder Kraut und Püree. Und 50 Meter weiter ging das Wählen weiter, diesmal aber zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages.  Fotos: B. Schier Region (red). Bauen boomt im Landkreis Mainz-Bingen, das zeigen die Zahlen des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz für das erste Halbjahr 2017: Der Neubau von 506 Wohnungen wurde genehmigt – Spitzenwert unter den Landkreisen in Rheinland-Pfalz. Das entspricht etwa 24 neuen Wohnungen pro 10.000 Einwohner. Das Bauniveau in Mainz-Bingen bewegt sich somit weit über dem des Landes. In Rheinland-Pfalz wurden in der ersten Jahreshälfte 6.688 Neubauwohnungen genehmigt, was rund 17 Wohnungen pro 10.000 Einwohner entspricht. „Dass im Kreis schnell und unkompliziert gebaut werden kann, liegt vor allem am Angebot un-

serer Servicestelle für präventive Bauberatung und Baukontrolle“, so Landrat Claus Schick. Immer im Einklang mit dem Bebauungsplan zu handeln, sei für Laien und manchmal selbst für Architekten und Bauingenieure nicht ganz einfach. Hier helfe ein klärendes Gespräch im Vorfeld. Der zuständige Erste Kreisbeigeordnete Adam J. Schmitt erklärt den Bau-Boom in Mainz-Bingen so: „Als starker Wirtschaftsstandort bieten wir familienfreundliche Strukturen, die Job und Familie hervorragend vereinbar machen. Daneben verfügt unser Landkreis über eine beispielhafte Bildungslandschaft und bietet eine hohe Lebensqualität mit etlichen Freizeitangeboten.“  Symbolfoto: shutterstock

Waldbank to go Geländegängige Rollatoren für den Ruheforst Waldalgesheim / (red). Seit kurzem stehen am RuheForst für alle Besucher geländegängige Rollatoren kostenlos bereit, ein Service, der gut ankommt. „Wir haben bemerkt, dass RuheforstBesucher, die nicht so gut zu Fuß sind, Probleme beim Baumbesuch haben. Ein Wald ist nie barrierefrei und wir können auch nicht an jeden Baum eine Bank stellen. Deshalb haben wir uns einige Gedanken gemacht“, erklärt Förster Bernhard Naujack. Über Facebook wurde der Vorschlag gemacht, man könne Roll-

stühle bereitstellen. Diese Idee habe man verworfen, weil es gar nicht so leicht ist, ohne Übung einen Rollstuhl zu fahren. Bei der Recherche sei man dann auf Outdoor-Rollatoren gestoßen: Diese haben Luftreifen, sind leicht zu fahren und kippsicher. Bei Bürgermeister Stefan Reichert sei man mit der Idee sofort auf offene Ohren gestoßen: „Ich habe direkt gewusst, dass das eine gute Sache ist“, sagt er dazu. Und so stand der Umsetzung nichts mehr im Wege. Nun stehen vier Rollatoren in kleinen Carports an den Eingängen

des RuheForstes bereit und können, vergleichbar mit einem Einkaufswagen, durch Einwurf von 2 Euro-Münzen ausgeliehen werden. So hat jeder Waldbesucher dort eine Sitzmöglichkeit wo er sie braucht. „Waldbank to go, gewissermaßen“, schmunzelt der Förster, „Das Geld bekommt man natürlich zurück, wenn man ordnungsgemäß wieder einparkt, genau wie beim Einkaufswagen. Wir wollen so sicherstellen, dass die Rollatoren schön trocken stehen und jeder sie schnell findet.“

Wein und Herzlichkeit der Italiener kennengelernt Piemont - ein Erlebnis für SPD‘ler

Jugenheim (red). Die wenigsten Teilnehmer der diesjährigen fünftägigen SPD-Reise waren bereits schon einmal im Piemont, umso größer war die Erwartung. Die

bekanntesten Weingemeinden Asti und Barolo, die Langhe, Turin, die grandiose Landschaft und nicht zuletzt natürlich der Wein und die Herzlichkeit der Italiener,

all das machte im Kern das Herzstück der Reise aus. Das Vier-Sterne-Hotel in Asti war immer Ausgangspunkt für die täglichen Exkursionen, bei denen

auch Mailand nicht fehlen durfte. Den Abschluss der Reise bildete ein Schlemmermenue beim Winzer Cavalotti mit einer grandiosen Weinprobe, wobei der Höhepunkt

ein Barolo aus dem Jahr 1970 war. Auf der Fahrt war immer „Verpflegung satt“ mit vielen Weinen und rheinhessischer Vesper.   Foto: privat


Sie sparen

5.225,– 1

Räderwechsel

17.950,– €

17.450,–

Bei uns für

99,-

Winter i*Cept RS2 W452 195/65 R 15 91 T

Zeitungsanzeige_Reifen H17_halbe Seite_120717.indd 1

159,-

14.07.17 14:45

143,-

125,-

z. B. für Ford Kuga, VW Tiguan

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0 1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den ge2 nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich Änderungen und Irrtümer sowie Verfügbarkeiten sind vorbehalten. Sortimentsabweichungen im Angebot sind möglich. Der Reifenpreis versteht sich pro Stück,Airbagauslösung ohne Rad, Wuchten, Montage und Radabdeckung. zum Zeitpunkt der (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare FunktiKraftstoffeffizienz: KE, Nasshaftung: NH, Geräuschklasse und Abrollgeräusch in dB: DB, laut EU-Verordnung 1222/2009. Preise gültig bis 12/2017. onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Auto Pieroth GmbH & Co. KG

z. B. für Peugeot 407, BMW 5er-Reihe, Audi A4, Audi A6

KE: C, NH: C, DB: 2 (72)

KE: E, NH: B, DB: 2 (72)

z. B. für Ford Kuga

KE: E, NH: C, DB: 2 (72)

Master-Grip 2 235/60 R 16 100 H

Nokian WR A3 235/55 R 17 103 V

79,-

z. B. für Audi A4, Audi A5, Opel Astra Sports Tourer, Renault Scenic

KE: F, NH: C, DB: 2 (72)

Winter i*Cept evo W310 225/50 R 17 94 V

Winterhawk 3 205/60 R 16 92 H

8.950,–

55,-

308 CC, Ford C-MAX, Citroen C4 Picasso

Bei uns für

€ Kraftstoff € verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten z. B. für Ford C-MAX, Ford Focus, Volvo S40, Volvo V50 Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

19,90

Sommer- auf Winterräder.

41,-

73,-

Winter i*Cept evo2 W320

Master-Grip 2

29,z. B. für Ford C-MAX, Ford Focus, VW Golf, Ford Mondeo

KE: E, NH: C, DB: 2 (72)

Winterhawk 3 205/55 R 16 91 H

4.000,– 1

z. B. für Ford Ka

KE: F, NH: C, DB: 1 (67)

Eskimo S3+ MS 155/70 R 13 75 Q

Sie sparen S

175/65 R 14 82 T 215/55 RAMBIENTE 16 93 H F FORD B-MAX TITANIUM FORD FIESTA KE: E, NH: C, DB: 2 (71) KE: E, NH: C, DB: 2 (72) EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW 07/14, 11.0 EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), € (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford € 3-türig, Klimaanlage, Berganfahru. v. m. Sync2, Klimaanlage, z.FGS assistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m. z. B. für Alfa Romeo 159 Sport Wagon, Peugeot B. für Ford Fiesta, Ford Ka, Renault Twingo

1

Der schnelle Wechsel von KE: E, NH: C, DB: 2 (72) Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

tenlos s o k Bei uns für

FORD MONDEO COOL&SOUND D k c e h -C d a -R ms l 88 kW (120 PS), und-u1.6 EZ:R11/14, eifen, fe Wir prü n R n. Turnier, Bordcomputer, r und Bremse Klimaanfe Stoßdämp lage, Radio/CD, FGS u. v. m.

,– – Der Winter6.700,– ° startet bei 7 C.

Sie sparen 27. September 2017 | KW 39 Neue Binger Zeitung | 31


SPORT

32 | Neue Binger Zeitung

KW 39 | 27. September 2017

Zwei Siege Binger beim an einem Wochenende Jungfrau-Marathon mit dabei Erik Hühnlein gewinnt zusammen mit Tobias Kurz

Tino Frowein bewältigt die Strecke in 5 Stunden und 33 Minuten Bingen (red). Beim 25. JungfrauMarathon waren drei Athleten vom LC Bingen am Start. Nach einer mehrmonatigen Vorbereitung standen sie zusammen mit mehr als 5.000 weiteren Startern bei kühlen Temperaturen an der Startlinie des anspruchsvollen Marathons. Zu absolvieren waren bei der Jubiläumsausgabe 1.829 Höhenmeter, die sich von Interlaken bis zum Ziel auf der kleinen Scheidegg hinaufzogen. Vom Start in Interlaken an bis zu Kilometer 25 in Lauterbrunn waren die Steigungen noch mode-

rat, aber ab da wurde der Lauf für die meisten Hobby-Sportler aufgrund der Neigungsgrade zu einer Bergwanderung. Lagen die Temperaturen beim Start noch bei angenehmen 14 Grad Celsius und leichtem Wind, so lag diese im Ziel nur noch bei vier Grad Celsius. Außerdem setzte ab Kilometer sechs Dauerregen ein, der die Läufer bis ins Ziel begleitete. Der immer stärker einsetzender Nebel verhinderte leider auch die Sicht auf die atemberaubende Landschaft, insbesondere das Dreigestein des Berner Oberlandes: Ei-

ger, Mönch und Jungfrau. Von den Binger Athleten setzte sich Tino Frowein mit einer Gesamtzeit von 5:33:59 Stunden am besten in Szene. Er konnte sich trotz der schlechten Bedingungen um über zehn Minuten gegenüber der letzten Teilnahme steigern. Damit erreichte er den 206. Platz in seiner Altersklasse TM 55. Natalie Klemm (149. Platz in der TW 35) und Hagen Klemm (507. in der TM 40) erreichten bei ihrer ersten Teilnahme mit einer Gesamtzeit von 6:24:22 Stunden gemeinsam das Ziel.

Shijak' zu sieben Siegen Goldmedaillen in verschieden Klassen gewonnen

Erik Hühnlein (vorne) und Tobias Kurz kamen mit der ungewöhnlichen Strecke in Mainz hervorragend zurecht. Foto: privat Stromberg (red). Was für ein Wochenende: Erik Hühnlein vom TuS Stromberg hat zusammen mit seinem neuen Teamkollegen vom Sporttreff 2.0 Bonn am Wochenende abgeräumt. Am Samstag fuhren die Beiden gemeinsam als Sieger aller Klassen über die 40-km-Strecke beim Gallahaan Trail in Oppenhausen ins Ziel, am Sonntag wiesen sie beim Viactiv-Cup in Mainz den amtierenden Deutschen Meister der Senioren II, Max Friedrich, in seine Schranken. Auch hier überquerten sie die Ziellinie als Schnellste aller Klassen gemeinsam. Sie hatten sogar so viel Vorsprung herausgefahren, dass sie in der Zielgeraden vom Rad springen konnten und ihre Sportgeräte gemeinsam über die Ziellinie trugen. Doch der Reihe nach: Am Samstag rockten der Binger Mountainbiker Erik Hühnlein und sein Teamkollege Tobias Kurz zunächst den Gallahaan Trail. Viel Mühe hatten sie dabei mit Gerrit Henrich (Delta Bikes), der noch in Bierstadt beim Viactiv-Cup für Furore gesorgt hatte. Letztendlich gab die gute Teamarbeit den Ausschlag, dass Erik Hühnlein und Tobias Kurz die Ziellinie als Erste überfahren konnten. Ähnlich auch die Taktik der beiden am Sonntag in Mainz: Der amtierende Deutsche Meister der Senioren II, Max Friedrich, machte zu Beginn wie erwartet richtig Druck. Der 48-jährige Erik Hühnlein musste sich erst an das Tempo gewöhnen. Tobias

Kurz hatte zu der Zeit keine Probleme und klebte Friedrich förmlich am Hinterrad. Mit fortschreitender Renndauer ging es dann auch Max Friedrich etwas ruhiger an und zusammen fuhr das Trio im flotten Tempo über den Parcours. Acht Runden und eine Einführungsrunde wollten erst einmal souverän ins Ziel gebracht werden. Ab der Hälfte des Rennens machten dann immer mehr überrundete Fahrer dem FührungsTrio zu schaffen, da die drei immer wieder in den technischen Passagen oder an „Schlüsselstellen“ äußerst vorausschauend agieren mussten, um nicht ausgebremst oder womöglich in Stürze verwickelt zu werden. Ähnlich wie in Oppenhausen war es dann auch in Mainz Erik Hühnlein, der kurz vor einer Techniksektion überrundete Fahrer überholte und sich und Tobias Kurz etwas Abstand zu Max Friedrich verschaffte. Hühnlein und Kurz harmonierten hervorragend zusammen und hielten das Tempo vor allem an den Anstiegen konsequent hoch. „Max darf man nie das Gefühl geben, zu schwächeln“, meinten die beiden nach dem Rennen. Am Ende hatten sie einen deutlichen Vorsprung herausgefahren. Resümee des Siegerduos: „Die tolle Streckenführung und hervorragende Organisation hätte ein größeres Starterfeld verdient.“ An Qualität im Teilnehmerfeld hatte es nicht gefehlt.

Bingen (red). Der TaekwondoClub hat beim Technik-Turnier abgesahnt. Mit 14 Taekwondokas sind die Binger in Hessens Hauptstadt angetreten, mit sieben Goldmedaillen kamen sie nach Hause. „Am meisten freut mich, dass wir die Goldmedaillen in ganz ver-

schiedenen Klassen gewonnen haben“, betonte der erste Vorsitzende des Taekwondo-Clubs, Horst Sperling. „Vom Teamwettbewerb der Mädchen unter 14 Jahren, über den Einzelsieger bei den U11Jungs, über den Paar-Sieg in der A-Kategorie der U17-Jährigen bis

zum Sieg im Freestyle der Ü18Jährigen. Das zeigt, wie breit unser Verein aufgestellt ist.“ Thore Scholz, Lola Kreling und Jonas Rink waren die Einzelsieger in ihren Klassen, Niklas Ginsberg und Lena Gemünden dominierten ihre Paarklasse und Melissa Senn, Fiona Sempf und Lola Kreling gewannen ihren Teamwettbewerb. Der Andrang in Wiesbaden war groß. Zwölf Vereine sind angetreten – vom Hunsrück, aus Frankfurt und Walluf und sogar aus der Schweiz. Die Binger Taekwondokas landeten in der Vereinswertung auf dem fünften Platz. „Das war schon ziemlich gut. Vor allen Dingen ist das Team-Gefühl im ganzen Verein zu spüren gewesen. Das ist für uns mit die Hauptsache“, erklärte Sperling. Foto: privat

TC Mainzelmännchen im Landesfinale Zweiter Platz für die jungen Tennisspieler aus Weiler

Sie belegten beim Landesfinale den 2. Platz. (v.l.n.r.) Sami Kessler, Aaron Wotschke, Julius Lohmann, Sebastian Maidhof und Lasse Schäfer.  Foto: privat Weiler (red). Zum Ende der Saison stand nochmals ein Highlight für die Jugend-Tennisspieler des TC Weiler an. Die Jüngsten (alle unter 9 Jahren) hatten sich für das Landesfinale qualifiziert. An dieser Punktspielrunde nahmen ca. 100 Teams aus ganz Rheinland-Pfalz teil. Die Youngster aus Weiler erspielten sich dieses Finale über mehrere Runden und waren letztendlich unter denn besten zwölf Teams. In Finale sprang am Ende ein hervorragender 2. Platz heraus. Mit Siegerurkunden und vielen Sachpreisen kehrten sie zurück. Ein großes Bravo an die kleinen Champions!


27. September 2017 | KW 39

Der Platz für Fliesen!

Neue Binger Zeitung | 33

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr · So. 11-16 Uhr (nur Ausstellung)

MalerMeister

M.D.B. Rolladen- und Fensterfachvertrieb Link Beratung · Lieferung · Montage

Alt- und Neubau Holz- und Kunststoff Tel. (06704) 10 12 · Fax 31 64 55450 Langenlonsheim Mozartstraße 27

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten finanzieren ... betreuen beraten ......finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einer Vielzahl von Bankpartnern Aus Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRÜCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER BESUCHEN SIE UNS JEDEN SONNTAG VON 11:00-14:00 UHR VOR ORT: IM SCHWALG 36 – 55114 BINGERBRÜCK OCH ER • Ihr neues Zuhause für unter 1.000,- Euro R N US NU GE HÄBAR! im Monat* I G N WE ERFÜ • Familienfreundlich V • Individuelle Grundrisse • Voll unterkellert • KFW Effizienzhaus 55 • Keine Maklerprovision! * Repräsentatives Finanzierungsbeispiel

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Heger & Fuhr Real Estate

Tel. 0611 – 360 591 96 www.hegerundfuhr.de

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim Haus III

HF_Anzeige_Green_Living_Bingen_2017_3.indd 1

10.07.2017 12:05:19


34 | Neue Binger Zeitung

Ausbildungsstart

KW 39 | 27. September 2017

Immobilien

Zukunftschancen bei Binger Löwen www.laubenthal-immo.de

WAHRE GRÖSSE KENNT KEINE GRENZEN!

Traumhaus mit Traumblick zum Traumpreis: 693 qm Grundstück, 152 qm WFL unweit von Bingen nur 258.500,- €

WIR HABEN GUT VERKAUFT! Daher suchen wir dringend und schnell: - Repräsentative Häuser in Top-Lage - Wohn-, Geschäfts- und Mehrfamilienhäuser - Familiengerechte Häuser mit Garten - Wohnungen in zentraler Lage Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! Für den Verkäufer kostenlos  (06721) 155 700

Bauhaus Ixeo - Für alle auf der Suche nach Design und Funktionalität. 248 qm Wohnfläche, 6 Zimmer Bürobereich mit separatem WC Offene Küche und Speisekammer

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region

26 junge Frauen und Männer starteten am 1. September die Ausbildung in der LÖWEN-Gruppe. In der Binger Firmenzentrale der Muttergesellschaft LÖWEN ENTERTAINMENT kamen alle neuen Auszubildenden zur gruppenweiten Einführungsveranstaltung zusammen, um sich von Beginn an kennenzulernen.  Foto: Löwen Bingen (red). Für 26 junge Frauen und Männer begann am 1. September mit der gruppenweiten Einführungsveranstaltung die Ausbildung in der „Löwen“-Gruppe. Seit letztem Jahr kommen bei diesem Event alle neuen Azubis der Unternehmensgruppe in der Zentrale der Muttergesellschaft „Löwen Entertainment“ in Bingen zusammen, um sich schon zu Beginn der Ausbildung kennenzulernen. Drei Industrieelektriker, zwei Elektroniker für Geräte und Systeme, zehn Automatenfachfrauen und

-männer, eine Fachkraft für Lagerlogistik, zwei Kauffrauen für Büromanagement, drei Industriekauffrauen und -männer und jeweils zwei Studenten der dualen Studiengänge Bachelor of Science Informatik – Fachrichtung Informationstechnik und Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre – Fachrichtung Industrie sowie ein Student im dualen Studiengang Bachelor of Arts Freizeitwirtschaft ergänzen ab sofort das Team der bislang 41 Auszubildenden gruppenweit.

40 Jahre in Kellerei Heinz Walter Roth begann als Weinhandelsküfer

Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Angebote 2 Zi,Kü,TGL-Bad, Diele, Abstellr. ca. 43 m² in Dorsheim zu verm., 270€+NK Tel. 0173/3439100 Bgn.-Büdesheim, Keller-, Lagerund Abstellflächen (PKW´s), ca. 300m², ab 01.01.2018 zu verm., mtl. 500€ Tel. 0172/6111111 Bgn.-Stadtmitte, Whg., ca. 80m², 3 Zi., EBK, DU-B., Abstellr., Terr. ca. 20m² , Kellerr., 1 TG-Stellpl., ab 01.01.2018 zu verm., KM 650€+NK+KT Tel. 0172/6111111 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Dörrebach, 4 Zi., EBK, Bad, 1.OG, 100m², Stellpl., V-Ausw. 108,6kwh, 475€+NK+KT Tel. 06724/95770 Bingerbrück, 2.OG (DG), GFL.77m². App.m.KüZ., hell, ruhig, mod., offen, neu renov., Kellerr., Wa.+Trock.r., max. 2 Pers. ab 15.10.-1.12., 410€+NK+2MM KT. Energie E Tel. 06721/993132

Betriebsleiter Edmund Diesler (l.) gratuliert dem Jubilar Heinz-Walter Roth.  Foto: privat Bingen (red). Die St. Ursula Weinkellerei GmbH freut sich über ein weiteres Mitarbeiterjubiläum an ihrem Standort Bingen. HeinzWalter Roth, Weinhandelsküfer im Keller am Produktionsstandort, ist bereits seit 40 Jahren für das Unternehmen tätig.

Der Erfolg eines jeden Unternehmens wird maßgeblich durch das Wissen und Können seiner Mitarbeiter geprägt. So bedankte sich die Geschäftsleitung für seinen wertvollen Beitrag zum Unternehmens-Erfolg.

Bgn.-Kempten, 70m², 2 Zi., EBK, gr. TGL-B m. Wanne u. Dusche, Südbalk., Abstellr., PKW-Stellpl., Keller, ruhige Lage, 460€+NK+3 MM KT ab 01.11. zu verm. Chiffre 12/39/17-A

Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Schlafzimmer mit separater Ankleide Doppelgarage mit Geräte- und Technikraum Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Gehören Sie zu den Gewinnern des Jahrzehnts! Große Besichtigungsaktion! Neubau-Eigentumswohnungen in beliebter Lage von Bingen-Büdesheim! Hier können Sie top ausgestattete Wohnungen zu günstigen Preisen erwerben. Z. B.: Schicke 2 Zimmer-Whng. 60 m² ab € 164.000,Komfortable 3 Zimmer-Whng. 81 bis 93 m² ab € 228.000,Großzügige 4 Zimmer-Whng. 94 bis 103 m² ab € 262.000,Sensationelle Penthouses 91 - 193 m² ab € 285.000,-

t

auf

50

erk %V

Besichtigung Sa. 15-17 Uhr, So. 11-13 Uhr und Mi.-Fr. 15-17 Uhr. Kommen Sie in die Hitchinstr. 3, wir freuen uns auf Sie oder rufen Sie uns an. Verkauf durch TS Immobilien, Tel.: 0671/97088459 ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas A alle Preise zzgl.3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.tanjaschuimmobilien.de

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665 Ehepaar sucht solide, ruhige Whg., ca. 80m², mögl. m. Aufzug-Hausmeister in BingenStadt Tel. 06721/46213

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Pluschke‘s Preishämmer Schöneberg: Herrliches Wohnhaus mit Garage. ca. 124 qm Wohnfl. plus ca. 39,80 qm Nutzfl. ca. 324 qm Areal. Im Jahre 2015 wurde innen alles erneuert. Strom, Wasser, Gastherme von 2012, Fußböden, usw. Kaminofen im Wohnzimmer; ebenerdige Dusche und Loggia im OG . Verbrauchspass 137,1 kWh(qm-a) Bj 1974 Kaufpreis: nur 159.900,– € Nähe ZDF: Älteres Wohnhaus mit ca. 187 qm Wfl. Gas – Brennwertheizung plus Wärmepumpe in 2008. Im gr. Wohnzimmer( ca, 52 qm) mit Kachelofen. Im offenen Küchen/Essbereich ist ein Keramik-Fußboden. Innenbereich total saniert. Herrl. Terrasse ca. 35 qm. Sehr große Garage. Kein Garten. Baujahr um 1900 En-Verbrauchsmittel: Gas, Wert: 179,1 kWh (qma) Kaufpreis: nur 215.000,– € Bei Bingen: Bungalow Bj. 2014, 618 qm Areal. ca. 115 qm Wfl. GasBrennwerthzg mit Solar. Bestausstattung. Gr. Garage, Terrasse usw… EnV 68 kWh (m2*a) Kaufpreis: nur 365.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Zu verpachten alteingesessene Gastronomie im Herzen von Bad Kreuznach. Schankraum, Toiletten (2016 renoviert) und Küche = 130 m². Rustikales regionaltypisches Ambiente mit Wandmalereien. Neue Heizungsanlage (Gas) v. 2016. Außenbereich (Biergarten) vorhanden. Zusätzlich noch Bierkeller und Kellergewölbe. Bei Interesse bitte unter Chiffre 269/39/17 R melden.


27. September 2017 | KW 39

Neue Binger Zeitung | 35

Stellenanzeigen 2.12.2016

Wir sind ein familiär geführter ambulanter Pflegedienst, der sich zur Zeit im Wachstum befindet. Daher suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams:

exam. Gesundheits– und Krankenpfleger/in bzw. exam. Altenpfleger/in Wir bieten: -Fort– und Weiterbildungsmöglichkeiten -Selbstständiges Arbeiten im professionellen Team -Leistungsgerechte Vergütung -Flexible Arbeitszeitmodelle -Dienstfahrzeug Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092

Wilbert TowerCranes GmbH ­­ Servicemitarbeiter (m/w) Turmkran

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen, das Kunden weltweit  Leistungen rund um den Turmkran anbietet. Seit Jahrzehnten sind  wir spezialisiert auf Herstellung, Vermietung, Montage, Transport und  Wartung von Turmkranen.

Zuverlässige Haushaltshilfe nach Bgn.-Büdesheim gesucht Tel. 06721/44073

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als

Produktionshelfer (m/w) Ihre neue Herausforderung

Haushaltshilfe für 4 Std./ Woche auf Minijob-Basis nach Bingerbrück gesucht Tel. 0160/90946590

  

Innerbetrieblicher Transport von Stahl- und Kranbauteilen Vor- und Nacharbeiten an Bauteilen Helfertätigkeiten beim Zusammenbau von Stahlbauteilen

Das bringen Sie mit      

Idealerweise erste Berufserfahrung im Metallbereich Körperliche Belastbarkeit Teamfähigkeit Flexibilität Einsatzbereitschaft Fahrausweis für Brückenkrane und Stapler von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich

Unser Angebot an Sie

Häusliche Krankenpflege Brezan Hildegardisstraße 5 55411 Bingen Tel. : 06721 / 34811 www.pflegedienst-brezan.de

Wir bieten Ihnen eine herausfordernde, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen Wilbert TowerCranes GmbH Personalabteilung Lohrgraben 2  55444 Waldlaubersheim

E­Mail: bewerbung@wilbert.de  Internet: www.wilbert.de

Suche Meister oder Schreinergeselle mit Berufserfahrung zum sofortigen Eintritt Firma E. Wingenter & Sohn GmbH 55595 Wallhausen Tel.: 06706-370 oder 0171-4824824 info@tischlerei-wingenter.de

Stellenanzeige?

Prospektverteiler

gesucht im Raum KH, Bingen & Ingelheim 450,- € Basis oder freiberuflich. Teppichreinigung Tonollo in Roth Tel.: 06724-452

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

4 Reifen, 195/55/16, Continental, wenig gefahren, 150€ Tel. 06727/2295240 Zu verk.: Ackerbaugeräte für Schmalspurtraktor: Pflug, Egge, Grubber, Sämaschine, Spritze, alle Preise VHB Tel. 0177/2525089 Zu verk.: 195 St. Dachziegeln E32, naturrot von Fa. Eisenberg/Pfalz; 40 St. Naturschiefer 30x30cm; 70 St. Naturschiefer 25x25cm; Ganzkörper-Sonnenbank; 14 St. Holztreppenstufen ¼ gewendelt, links; 4 SR mit Felgen 205/60 R 1591H für SLK; alles VHB Tel. 0152/04957406

in Vollzeit (39 Wochenstunden).

gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http:// www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/aktuelle-stellenausschreibungen. Die Bewerbungsfrist endet am 01.10.2017. Für Fragen stehen Ihnen die Amtsleitung, Frau Angelika Middelmann (Tel. Nr. 06721-184-115) oder Frau Braden (Tel. Nr. 06721-184-124), gerne zur Verfügung.

ein Teilgebiet von · Waldalgesheim

Wir kaufen

Winterreifen auf Stahlfelge 215/50/17 für Opel Signum, Prof. VL/VR 6,0+HL/HR 7,0, 150€ Tel. 074/3259008

Hausmeister (m/w)

http://www.vorschau.jobmenu.de/jo_wilbert/16jo_32320/16jo_32320.htm

Schnäppchen

Kaufangebote

Die Stadtverwaltung Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Malea und ihre Freunde — Zuhause gesucht!

   

Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

8 Kommissionierer (m/w) 6 Lagerhelfer (m/w) Berufserfahrung wünschenswert

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr)

oder vertrieb@ neue-binger-zeitung.de

5 Staplerfahrer (m/w) Gültiger Staplerschein und Fahrpraxis erforderlich

Gültiger Staplerschein von Vorteil

4 Produktionshelfer (m/w)

Erfahrung in der Bedienung von Fräs-und Schleifgeräten wünschenswert

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Malea und Ihre Freunde  ‐ Zuhause gesucht!   Schaut mal rein: Schaut mal rein: 

ACTIVE FRIENDS for Romanian People and Dogs e.V. Email: activefriends‐vermittlungen@gmx.de Web: www.active-friends-romania.com Tel.: 0151 / 18505055 Email: activefriends-vermittlungen@gmx.de Tel.: 0151 / 18505055

Facebook: ACTIVE FRIENDS for Romanian People and Dogs e.V

Website: www.active‐friends‐romania.com

Klaus Reutter Gartenservice Meisterbetrieb Mobil 0173/9841158 Herbstzeit – Rückschnittzeit Gartenpflegearbeiten

Die L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit ein:

Koordinator (m/w) IHRE AUFGABEN

● Ansprechpartner für die LKW – Fahrer und unsere Kunden vor Ort ● Einweisung der LKW – Fahrer ● Koordination der Abläufe

IHRE QUALIFIKATION

● ● ● ●

kaufmännische Ausbildung von Vorteil Erfahrung im Umgang mit LKW – Fahrern CE - Führerschein teamfähig, flexibel, gute Umgangsformen

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in Festanstellung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Einstellungstermins. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! ● L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH ● An den Nahewiesen 15 ● 55450 Langenlonsheim bewerbung@ltg-transporte.de ● 06704/9626-16


NULL Anzahlung NULL Wartungskosten NULL Garantiesorgen 4 Jahre lang

FORD SERVICE |

… die bessere Wahl

UTO PIEROTH

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

fb.com/AutoPieroth

www.auto-pieroth.de

Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

Facebook “f ” Logo

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH

   

Glasklar im Vorteil! Die Ford Flatrate

GmbH & Co. KG

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

8.625,–

Sie sparen

1

6.250,– , 1

Sie sparen S

10.000,10.000,Diesel-Prämie*

1

bis zu€

7.500 7.500,– 0 ,–

Sie sparen €

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

EZ 01/13, KM 98.500, KW 103, PS 140, Farbe Panther Schwarz Metallic, AHK abnehmb., elektr. Heckklappe, Park Pilot System vo. und hi., Vordersitze beheizb., Klimaautomatik, Bordcomputer, uvm.  14.890 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 4x4 Titanium

EZ 06/14, KM 38.400, KW 74, PS 100, Farbe Frost-Weiß, Start-Stop-System, Park Pilot System vo. und hi., Vordersitze beheizb., Bordcomputer, Klima, IsofixHalterung, Berganfahrassistent, uvm.  11.950 €

Ford B-Max 1.0 EcoBoost Sync Edition

EZ 08/11, KM 64.150, KW 85, PS 115, Farbe Panther Schwarz Metallic, Frontscheibe und Vordersitze beheizb., Klimaautomatik, Bordcomputer, Geschwindigkeitsregelanlage, Isofix-Halterung, uvm. 9.350 €

Ford Focus 1.6 TDCi DPF Titanium

EZ 04/14, KM 48.100, KW 44, PS 60, Farbe Blazer Blau, Klima, USB-Eingang, TFL, Wärmeschutzverglasung, Berganfahrassistent, 2 Getränkehalter, IsofixHalterung, uvm.  6.850 €

15.190,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

- 4.200,15.190,-

- 7.000,26.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

26.790,-

Ford KUGA

inklusive Klimaanlage und Radio

- 10.000,43.790,-

43.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

4.000,– 1 Ford KUGA

Sie sparen S

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

1

9.990,17.950,–

19.790,-

33.790,-

inkl. Mwst

Wir tauschen unsere Vorführwagen

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen 1 Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth ist. Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den gebleibt hiervon unberührt. nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich Gilt Kauf bis 31.12.2017 und(ausgenommen Zulassung bis 30. April 2018.oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktizumbeim Zeitpunkt derzum Airbagauslösung Knieairbag) *Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme onenGebrauchtwagens von Ford SYNC sindmit abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht eines Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der von mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 CO2-Emission: 152 g/ Kraft stoffkm. verbrauch Ford Edge, km. CO2-Effi 5-türig, 2,0 lzienzklasse: TDCi 132 kWB(180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

€ € Bei uns für Bei uns für 10.990,19.790,33.790,€ 17.450,– 8.950,–

inkl. Mwst €

10.990,-

Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Kraftstoffverbrauch KA+ Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 Abbildungen Wunschausstattung gegenKomMehrpreis. kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppkW (70 PS), 5-Gang,zeigen Frontantrieb, (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, System, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: biniert: 4,7 l/100 km Innerorts: l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Au6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. Kraft stoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) ßerorts: 5,4 l/100 km.Ford CO2-Emission: km. g/km. 107 g/km. CO Kraftstoff verbrauch Kuga Trend KraftCO stoff verbrauch114 KA+ Kraft stoffverbrauch Ford Fiesta 2-Emission: 2-Emission: 692/2008 jeweils Fassung)der hier vorgestellten g/km. CO C 110 CO COgeltenden C der zienzklasse: B Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost Limousine, 5-türig,in 1,2 l Ti-VCT 51 Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW 145 2-Effizienzklasse: 2-Effizienzklasse: 2-Effi 6-Gang, Start-StoppkW (70 PS), 5-Gang, (70 PS), 5-Gang, Kom- kW (150 Fahrzeuge: 9,1Frontantrieb, – 6,0 (innerorts), 5,7 –Frontantrieb, 4,2 (außerorts), 6,8PS), – 4,9 (kombiSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: biniert: 4,7 l/100 km Innerorts: niert); CO -Emissionen: – 99 (kombiniert). 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 159 6,1 l/100 km g/km Außerorts: 3,9 l/100 km. l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Au2 ßerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Emission: 107 g/km. 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C CO2-Effizienzklasse: C CO2-Effizienzklasse: B

€ inkl. Mwst

€ uns für Bei

9.990,-

Fahrzeugpreis Fahrzeugpreis Fahrzeugpreis FORD FIESTA Fahrzeugpreis Diesel-Prämie Diesel-Prämie Diesel-Prämie Diesel-Prämie FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F AMBIENTE € l 44 kW (60 PS), EZ: 1.6 l 88 kW (120 PS), 07/14, 11.0 EZ: 11/14,EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW -€€11/14, 2.000,-€€4.200,-€€7.000,10.000,€1.25 Turnier, Bordcomputer, Klimaan(100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrinkl. Mwst inkl. Mwst inkl. Mwst inkl. Mwst lage, Radio/CD, FGS u. v. m. Fahrzeugpreis Sync2, Klimaanlage,Fahrzeugpreis assistent, Fahrzeugpreis Tagfahrlicht, FGS u. v. m. FGS u. v. m. Fahrzeugpreis

- 2.000,11.990,-

11.990,-

UVP inkl. Fracht und Ford Ford FIESTA Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA

6.700,– ,– – inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

5.225,–

Sie sparen

inklusive Klimaanlage und Radio

1

€ 21.450,–Jetzt wechseln! 26.950,– 12.450,–

Sie sparen

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Diesel-Prämie

Wir präsentieren Neufahrzeuge bis zu von FORD und MAZDA Ford Fiesta 1.25 Ambiente * 18. - 20. Dezember 2008 FORD GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD F FOCUS AMBIENTE Oder keine Plakette? EEZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), EDEKAEZ: aktiv markt 5-türig, Park-Pilot-System vorne Sportvan, Navi, 5-türig, USB-Anschluss, KliS t N Wolst i Vordersitze V d it 5 und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Jetzt wechseln! Oder keine Plakette? Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. FGS u. v. m. Gau-Algesheim Bei uns für Bei uns für Bei uns für

Top Gebrauchte

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

Kw 39 17  
Kw 39 17  
Advertisement