Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 34

Mittwoch, 24. August 2016

Ihre freundlichen Computerspezialisten

Günter Petry

®

Schreinerei Innenausbau GmbH

issinger.it

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Ladengeschäft mit Parkplatz Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9:30 Uhr - 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Fr. von 9:30 Uhr - 14:00 Uhr Gaustraße 20 · 55411 Bingen 06721/3099810 · info@issinger.it

Vinylböden Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm ab

19,90 €/m

2

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

SWR-Comedy zu Gast in Bingen

Die Rheinhessische.

Sascha Zeus & Michael Wirbitzky kommen / Kartenverlosung

SAISONRÄUMUNG

GARTENMÖBEL in Ingelheim

Bis zu

51%

reduziert!

Bingen (red). SWR3 bringt Comedy auf die Bühne – am Donnerstag, 29. September, präsentiert die eventflotte SWR3 Comedy live mit Zeus & Wirbitzky im RheintalKongress-Zentrum. Als „Ützwurst“ und „Osterwelle“ im „Taxi Sharia“ erlangten sie Kultstatus – die SWR3-Moderatoren und Comedians Michael Wirbitzky und Sascha Zeus. Von 5 bis 9 Uhr ist das Moderatoren-Duo wochentags „on air“ und weckt die SWR3-Hörer auf seine ganz eigene Art und Weise in der „SWR3 Morningshow“. Doch Wirby & Zeus bringen ihre kultigen Radio-Comix auch live auf die Bühnen in SWR3-Land: Ihre Shows sind ein Kostüm- und Perückenfestival mit Old Plap-

perhand und seinem weißblauen Bruder, mit Peter Gedöns und Frau Vierthaler, mit Mikis Zementidis und Janis Komplizis. Interaktiv und multimedial. Das ComedyDuo kümmert sich um die Überalterung der Gesellschaft und beseitigt das Müllproblem auf dem Mount Everest. „Wer immer schon mal wissen wollte, wie „Ützwurst“ und „Osterwelle“ live aussehen, sollte sich diesen Abend im Kalender rot anstreichen“, empfiehlt Michael Wirbitzky. Die Veranstaltungshalle steht glücklicherweise schon bereit, denn in den Händen von Mikis Zementidis und Janis Komplizis dürfte sich der Bau leicht verzögern. „SWR3-Comedy live – mit Michael Wirbitzky & Sascha Zeus“ – schon ein Besuch

ch

Stromberg: Wohn- und Geschäftshaus

Geräumige ETW, 3 ZKB, Gäste-WC, 2 Balkone, rd. 98 m² Wfl., in einem gepflegten 8-Parteienhaus in Seibersbach, inkl. Kellerabteil u. Außenstellplatz. Sofort frei!

Top-Lage am Marktplatz. 3 Wohneinheiten, Laden u. Eisdiele, gesamte vermietbare Fläche ca. 381 m², Grundstück 423 m². JNM Ist / Soll: € 13.560,– / 23.000,–.

Verbrauchsausweis, 85,0 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1996, Energieeffizienzklasse C.

Verbrauchsausweis, Gewerbe 182/78 kWh/(m²a), Gas/ Strom; Wohnungen 129 kWh (m²a), Gas, Baujahr 1956.

in Münster-Sarmsheim. Rd. 64 m² Wfl., verteilt auf 3 ZKB. Außerdem Grillplatz, Keller u. ein PKW-Stellplatz, Grundstück 97 m². Frei nach Absprache! Bedarfsausweis, 275,2 kWh, Strom, Baujahr 1929.

KP: € 88.000,–

Große Doppelhaushälfte mit ELW in Siefersheim/Rheinh.. Hauptwohnung: 4 Zi., WZ mit offener Küche, TL-Bad, G-WC, Balkon, rd. 154 m² Wfl.. ELW: 2 Zi., WZ mit integrierter Küche, TL-Bad, Terrasse, rd. 93 m² Wfl.. Außerdem Garten, Freisitz und 4 PKW-Stellplätze. Grundstück 422 m². Verbrauchsausweis 45,0 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 2007, Energieeffizienzklasse A.

KP: € 268.000,–

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie. Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

Einsendeschluss ist der 27. August. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Foto: Veranstalter

Ruhige Lage mit Blick ins Grüne

KP: € 112.000,– Gemütliches Wohnhaus mit luftigem Freisitz

Mit etwas Glück können Sie auch zwei Eintrittskarten gewinnen: Schicken Sie einfach eine Postkarte an die: Neue Binger Zeitung Kennwort „SWR3-Comedy“ Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

deckt den täglichen Bedarf an lebenswichtigen Vitaminen und probiotischen Scherzen. Tickets für SWR3-Comedy live mit Zeus & Wirbitzky gibt es online auf SWR3.de sowie telefonisch beim SWR3 Service-Center unter 07221-300300.

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

NEUER PREIS

KP: € 278.000,– Kapitalanleger aufgepasst! Freizeitgrundstück mit Gepflegtes MFH mit Rheinblick 5-6 WE, ca. 430 m² herrlichem

Wfl., 3.016 m² Grundstück + 10 PkwinStellplätze Rheindiebach. Gemütliches Holzhaus, Sauin Niederheimbach. Herrlicher na, Schwimmbecken, GeräteRheinblick, erzielbareGrillplatz JNM rd.und € 23.000,–. haus auf einem 1.830 m²kWh/(m²a), großen Grundstück. Verbrauchsausweis, 122,4 Flüssiggas, Kein Energieausweis erforderlich. Baujahr 1926.

KP: €€ 249.000,– 79.500,– KP:

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste

in ausgewählter Farbkombination

Gut

nt natu aguel guetl unt a nt gel au Gut geul nt Gugtela nt Gut au nt gel au gel Ba

ck w

are

n, K

aff

Ba

eh

r...

r...

dm

eh

r...

ck w

are

n, K

r... e ehK aff d mn, unare ee w aff ack n, K B

aff

eu

ee

nd

un

me

dm

hr.

eh

ee

ck w

un

are

dm

n, K

eh

aff

r...

r...

ee

un

dm

eh

r...

r...

..

Ba

ck wa

nt ren

, Ka

ffe

e un

d me

hr.

hr.

..

e un

d me

hr.

..

..

Backwar lau

ffe

..

d me

hr.

e un

..

hr.

d me

ffe

d me

..

e un

, Ka

e un

hr.

ffe

unt

ffe

d me

, Ka

, Ka

, Ka

e un

ren

ren

ren

ffe

ck wa

ck wa

ck wa

, Ka

Ba

unt

unt

Ba

ren

Ba

tg ela

ck wa

ren

Ba

ck wa

r...

..

r...

Ba

hr.

a gel

eh

eh

ela tg

dm

dm

Gut

un

..

un

ee

hr.

aff

Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Logo 1b Logo 2b

Gutgelaunt gelaunt Gut

Gut Gutgelau gela

Backwaren, Kaffee und mehr...

Backwar

Backwaren, Kaffee und mehr...

Naturparke Deutschland

eh

me

n, K

ee

dm

un

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Logo 1a Logo 2a Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

aff

are

dm

ee

n

n, K

ck w

un

atio

are

Ba

ee

n

ck w

Ba

aff

aff

bin

atio

Ba

b

n, K

kom

bin

o1

n, K

are

ter Far b

om

Log

are

ck w

ew ähl

rbk

are

Di. + Mi. 9-18 Uhr Do. 11-20 Uhr Fr. 9 - 18 Uhr Backwaren, Kaffee Sa. 8 und - 13mehr... Uhr

Gut gelaunt Gut gelaunt Gut gelau

t Gut tn g das einfache gel au block oder Bedrucken von ela Namen, Vornamen, nt unt Brottüten, Kaffeebechern etc. Wohnort, Geburtstag,Gu ina tio

2b

ck w

usg

r Fa

r...

Ba

Impressum

in a

eh

ck w

go

Kirchstraße 49 · 55218 Ingelheim Tel. (06132) 713054 tg ela unt nicolekerpen@dashaarwerk.net Backwaren, Kaffee und mehr... www.dashaarwerk.net

dm

Ba

t auf beigefarbenem Hintergrund, Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093 ela Gut aber auch gohne Log uHintergrund o in Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) funktioniert g t Schicken Sie unsndas e Far wie bei Logo l1a und 1b; ge a bko wä unIhres BabysRechnungsTel. 0800 0022833 (vom Festnetz und hlt mbGu Lo 22833 (Handy)) sieht gut aus Foto auf Briefpapier, mit e

nt

Gut gelaunt

un ee aff 2b ,Ko eLnog

b

r...

o2

eh

Log

dm

Gut

un

..

ee

hr.

aff

b

n, K

o3

are

Log

ck w

..

Ba

Bro nd Ba Ba blo ttüte me ck w ck w hr. are are sie ck od n, Ka .. n, K n, K wie ht gu er da ffeeb L aff aff ee ee Bro ogo t e s b a c u un fun e Log e u h nd dm blo ttüte 1a me ktio i Log s auf infac ern e o eh a hr. 2b uf r... nie o 1a Brie he B tc. sie ck od n, Ka .. b L e r h e Ba wie t gu er da ffeeb ogo igefa t abe und fpap drucBac c k k ie 1 t 1 L e r w rbe wa og aus s ein ch r, R ken are auc b; fun bei ren o1 ern n e n L v f e a h k , c , o o a m H oh Ka hn b auf tion go uf B che n K affe etc ffe u n B r 1 ie in e b n e . ie e B a Log reoig un gsun r ter e d dm gru Hinte bolo1 tteüftae t abe und fpapie druc Ba eh Lomgehr. ck w nd rgr r, R ken r... sie ck od rnb,eKna r auc 1b; un , o 1.. are ech vo d n, K b eeHb h oh wie ht gu er d effm nu n aff ng ecthe ne H ee fun bei t aus as ein in s un e r in g L dm Ba ruen ter auf ktion ogo auf B fache rn ck w g eh t d c r r 1 un r... are Log beig iert a a un iefp Bed ., d n, K o 1 efar ber d 1 apie ruck aff Log ee b; be r, e a u n R u o1 ne ech vo nd m H ch oh Ba b me n n c un kw wie hr. int ne H are .. g e s K n rgr in (sie aff , K Ba un terg aff ck ee w ver he k eebe d, run unare d d mn, Ba läs wend leine cher ck w ehK aff wie r... ee are Beis st sic en m s Bild und A un n, K (sie Kaff nh pie h ab it w ) od dm a e h ff l Vis er a en er V äng eh ee ver e k ebe r... un ig e le e u c w it r r h c e dm p en en ine läs er u kar h für r Hin acku etc. eh d s s t e B n r. Beis sic n ild te (A Leu ter d .. ng g e pie h ab mit w ) od Anhä c r n d Ba res htka und ck w wie l Vis er au enig er Ve nge s s e a ren folg ten (sie Kaff itenk ch fü er H rpac r etc ,K t), aff ee ver he k eebe arte (A r Leu interg kung . un dm dre chtk run en läs wend leine cher d eh r... Beis st sic en m s Bild und A sse fo asten h ) lg n it o pie a l Vis ber a wegno der V häng t), ig erp er e u ite nka ch fü eirnHin a t c cku . rte r Le atu n B e s a g r (Ad uch gg ck w e rue are res n n t n, K se kaste dwä aff hlt folg n ee aus t), er un Gu d Ba

hr.

b

me

o2

areLo n, Kgo aff 2b ee u

nd

Gut gelaunt

b

Log

r...

b

a

ck w

eh

r...

Ba

o1

dm

o3

eh

un

Log

r...

o3

ee

eh

b d3m

aff

dm

Log

Log

a

n, K

n uo eoeg affL

o1

are

un

unt

ee

n, K are ck w ehr... Ba dm un

Log

ck w

ee

Ba

aff

aff

,K

a

b

r...

ren

n, K

o2

eh

wa

are

o3

d3m b

a guenl t

ck w

Log

affL eoeg uo n

ack

Ba

r...

un dm Ba ck w ehr... are n, K

eh

Log

a

r...

ee

o2

eh

aff

dm

n, K

dm

are

r...

un

ck w

eh

r...

un

Log

Ba

eh

dm

ee

a

Zoologische Gesellschaft Frankfurt og 0 Telefon: 069 - 94 34L46 o2 info@zgf.de | www.zgf.dea

dm

un

nt

o3

un

ee

ee

ee

aff

aff

aff

aff

n, K

n, K

are

are

ck w

n, K

unt

Ba

are

ck w

Log

a

ck w

Ba

o3

Ba

n, K

Gut

Backwaren, Kaffee und mehr... u g n e GORILLAS SUCHEN t lau Mittwoch, 24. August: Gut PATEN Wir machen Urlaub vom n t Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023 Gguelta 29.08. bis 12.09.2016 Donnerstag, 25. August: guenl t Gut a Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677; Am Dienstag den 13.09. sind wir unt gel Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228; au Gut wieder für Sie da. Beispiel Visitenkarte (Adresse folgt), nt Rochus-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 g lässt sich aber auch für Leuchtkasten Geultau Gut 107 • 55411 Bingen-Büdesheim Berlinstrasse Freitag, 26. August: verwenden WIR mit weniger Hintergrund nt Telefon: 06721/3092288 SUCHEN g gRuhetag Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; G G e (siehe kleines Bild) ut oder Verpackungen ut lau lau · Mo.-Fr.: 7 - 14.30 Uhr · Sa.: 7 - 12 Uhr Öffnungszeiten: Montag: e Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 geAnhänger wie Kaffeebecher und nt Backwaren, Kaffee und mehr... DAS lauBABYetc. nt Gu gelau Logo 1 G Samstag, 27. August: u nt nt auf beigefarbenem t gDERHintergrund, t WOCHE Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Gugtela elauch funktioniert aber ohne Hintergrund a wie bei Logo 1a und u 1b; Sonntag, 28. August: geul nt nt Gut au Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; sieht gut aus auf Briefpapier, RechnungsG von gela nt block oder das einfache Bedrucken Backwaren, Kaffee und mehr... Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345Brottüten, Kaffeebechern etc. utG u u g G n e t u t lague Montag, 29. August: tg lnatu e Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 l a Gut nt u nt Dienstag, 30. August: gel NEUERÖFFNUNG au Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 n t Mittwoch, 31. August: Logo 1a 1 Gu Öffnungszeiten Nicole Kerpen Logo 1b Lo og

are

tg ela

Log die Berggorillas und (siehe kleines Bild) oder Verpackungen o3 a Wälder inetc. Afrika. wie Kaffeebecher und Anhänger L

ck w

Apotheken Notdienste

lau

Gut gelaunt

Logo in ausgewählter Farbkombination Gu

Ba

Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Beispiel Visitenkarte (Adresse folgt), lässt sich aber auch für Leuchtkasten Festnetz) verwenden mit weniger Hintergrund 1 Euro am Tag für

a gel

Logo Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588

Gut

Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl)

Back

H EIMAT FÜ̈ R G ENUSSVERSTÄRKER N ATÜRLICH N ATURPARKE !

Zusätzliche Auslegestellen:

Logo 2b Logo 3b

Logo 2a Logo 3a

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung auch an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 · Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche

Logo 3a

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Gut gelaunt Gut Gut gela gela Gut gelaunt Tel.: 06721/10610 Backwaren, Kaffee und mehr... Backwaren, Kaffee und mehr...

Entdecken Sie Heimat neu – Genießen Sie Produkte aus Naturparken! www.naturparke.de

Back Bac

direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de Logo 3b


AKTUELL

24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 3

„Schön, dass dieses Camp hier stattfindet“

Vorwort

Empfang für Teilnehmer der Grabungen an der Villa Rustica

Die Teilnehmer des Camps zusammen mit Oberbürgermeister Thomas Feser, Amtsleiter Dieter Glaab und Claudia Budinger von der Umweltabteilung der Stadt. Foto: G. Gsell Bingen (gg). Rund drei Wochen haben 14 Jugendliche aus China, Armenien, Russland, Belarus, Spanien, Frankreich und Deutschland im Rahmen der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste bei einem Workcamp Grabungen an der Villa Rustica im Binger Wald vorgenommen (wir berichteten in der letzten Ausgabe). Neben der fünfstündigen Arbeit pro Tag bleib auch noch Zeit für gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge. Auch ein Empfang auf Burg Klopp mit Eintrag in das Goldene

Buch der Stadt stand auf dem Programm. „Es ist wirklich schön, dass dieses Camp hier bei uns stattfindet. Ich freue mich sehr darüber“, so Oberbürgermeister Thomas Feser. Mit im Team, das unter der fachlichen Leitung von Professor Dr. Alexander Heising von der Abteilung Provinzialrömische Archäologie der Albert-LudwigsUniversität Freiburg stand, waren auch vier Master-Studenten. „Wir haben sehr spannende Dinge gefunden, mit denen wir hier

nicht gerechnet hätten“, berichteten sie. Was das genau ist, davon kann man sich am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 11. September, 11 bis 16 Uhr, überzeugen. Weitere Informationen zur Villa Rustica Binger Wald gibt es bei der Umweltabteilung der Stadtverwaltung, Tel. 06721184-135, E-Mail umwelt@bingen.de und unter www.bingen.de.

Kerb lockte viele Besucher an Abwechslungsreiches und sportliches Programm in Dietersheim

Es ist wieder Festzeit: Rochusfest, Winzerfest, Weinfeste in den Gemeinden und auf den Höfen, Kerben und Jubiläen – und in Bad Kreuznach ist gerade der Jahrmarkt zu Ende gegangen. Es gibt in diesen Tagen mehr Ausgehangebote als zur Verfügung stehende Zeit. Mit wachsender Auswahl steigen auch meine Ansprüche

und ich überlege genau, wo ich und ob ich überhaupt hingehen soll. Mit Sorge denke ich schon im Vorfeld daran, dass es schwierig werden könnte, einen Parkplatz zu finden. Beim Rochusfest denke ich an Mittagspause und mein beschränktes Zeitbudget. Und überhaupt, wer weiß, wen man da trifft… Wenn man lange genug sucht, dann gibt es ja überzeugend viele gute Gründe dafür, zuhause zu bleiben. Aber es gibt einen, der mich dann doch immer wieder aus dem Haus treibt: Dann, wenn man es am wenigsten erwartet, wird es meistens am Schönsten. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und mir eine genussvolle Zeit im ausklingenden Sommer. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bis 12. September, täglich von 9 bis 19 Uhr, Foyer des Heilig-Geist-Hospitals, Kapuzinerstraße 15: Winzerfestausstellung „Rochus-Wallfahrt“. Mi., 24. August, 10 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten. Mi., 24. August, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“. Do., 25. August, 18 Uhr, Hildegardis-Gewölbe am Rupertsberg, Bingerbrück: Vorstellung der Forschungsergebnisse zu den historischen Kellergewölben. Eintritt frei. Fr., 26., bis Mo., 29. August, Dromersheim: Kerb. Sa., 27. August, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 4,50 Euro. Sa., 27. August, 14.30 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „Café Smart“. Begegnung bei Kaffee und Kuchen. Sa., 27. August, 20 bis 22 Uhr, NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen, Gaulsheim: Fledermausnacht,

Dietersheim (ls). Die Spielvereinigung Dietersheim 1918 e.V. feierte am vergangenen Wochenende traditionell ihre Kerb und lockte mit einem abwechslungsreichen Programm viele Besucher an. Am Freitagabend wurde die Kerb vom ersten Vorsitzenden Christoph Haas (2. v. li.) und Oberbürgermeister Thomas Feser (3. v. li.) als Ehrengast sowie dem zweiten Vorsitzenden Norbert Jäger (5. v. li.), Schriftführer Oliver Gall (li.) und dem diesjährigen Kerbejahrgang offiziell eröffnet. Foto: L. Schier

Exhibitionist Kempten. Im Bereich der Hindenburgbrücke zeigte sich am Montag, 15. August, 16.20 Uhr, ein Exhibitio-

nist, der von der Geschädigten wie folgt beschrieben wurde: Alter: Ende 20, circa 176 cm groß, kräftig, mittelblond, trug orangefarbene kurze Hose und ein helles T-Shirt, führte einen roten Rucksack mit. Unfallflucht Bingen. Ein bisher nicht bekanntes Fahrzeug beschädigte am Montag, 15. August, zwischen 17.30 und 18.15 Uhr, einen in der Hospitalstraße auf dem Krankenhausparkplatz abgestellten PKW Mercedes, E-Klasse, mit MZ-Kennzeichen.

Mi., 31. August, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“.

Region

Aus dem Polizeibericht Farbschmierereien Bingen. In der vergangenen Ausgabe berichtete die Polizei über Farbschmierereien an zwei Anwesen. Zwischenzeitlich liegen der Polizei neun weitere Anzeigen vor, dass Hauswände beschmiert wurden. Die Tatorte finden sich im Stadtgebiet, Kapuzinerstraße, Mainzer Straße, Vorstadt, Speisemarkt, Bingerbrücker Straße und im Stadtbahnhof Bingen.

Mi., 31. August, 10 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten.

Brand Sankt Johann. Am Freitag, 19. August, 4.28 Uhr, wurde die Polizei Bingen über einen Brand in der Hindenburgstraße informiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass abgestellter Sperrmüll brannte. Durch die Hitzeentwicklung wurden auch ein Rollladen und ein Gartenzaun eines in der Nähe befindlichen Mehrfamilienhauses beschädigt. Zeugenhinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Fr., 26., bis So., 28. August, Bacharach: „Beschwingt genießen in den Rheinanlagen – kulinarische Sommernacht“. Fr., 26., bis Mo., 29. August, Grolsheim: Kerb. Fr., 26., bis Di., 30. August, Sprendlingen: Jahrmarkt. Fr., 26., bis Di., 30. August, Waldalgesheim: Kerb. Fr., 26. August, 19 bis 0.30 Uhr, Ingelheim: „Ingelheimer Nacht der offenen Kirchen. Ein ausführliches Veranstaltungsprogramm ist in allen Gemeindebüros und im Haus der Kirche in der Binger Straße 218 erhältlich. Fr., 26. August, 20 Uhr, Treffpunkt Rhein-Nahe Touristik, Oberstraße 10, Bacharach: Funzelwanderung. Preis pro Person: 7 Euro. In den Sommerferien: Mittwochs bis samstags, 15 Uhr, sowie sonntags 15 und 17 Uhr: Ingelheim Tigergarten Waldeck : Zusätzliche Führungen. Anmeldungen unter www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Sprechstunde

KW 34 | 24. August 2016

Es wurde zum 350. Mal gepilgert Jubiläumswallfahrt lockte zahlreiche Pilger an

Termine Stadt Bingen Rupertsberg

Energieberatung

Vortrag

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 6. September, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721-184-259.

Bingerbrück. Die mehr als 800-jährige Geschichte des ehemaligen Hildegard-Klosters am Rupertsberg birgt noch viele Geheimnisse, deren Erforschung eben erst begonnen hat. Dies gilt auch für die historischen Kellergewölbe unter der früheren Klosterkirche. Ein wichtiger Schritt, um das historische Dunkel ein wenig zu lichten und damit auch einer touristischen Inwertsetzung dieses besonderen Ortes näher zu kommen, ist jetzt umgesetzt worden: Im Auftrag der Stadt Bingen hat die Heidelberger Bauforscherin Tina Schöbel M.A. die Kelleranlage untersucht und historisch eingeordnet. Zu einer öffentlichen Vorstellung der Forschungsergebnisse laden nun das städtische Kulturamt und die Rupertsberger Hildegardgesellschaft alle Interessierten recht herzlich ein: Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. August, 18 Uhr, im Hildegardis-Gewölbe am Rupertsberg statt. Der Eintritt ist frei.

NABU

Fledermausnacht Gaulsheim. Am Samstag, 27. August, 20 bis 22 Uhr, findet im und am NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen ein Vortrag mit Exkursion zur offiziellen Fledermausnacht statt. Bevor mit den BATDetektoren die Rheinauen nach Fledermäusen erforscht werden, klären die Fledermausexperten mit einem Vortrag über die kleinen Säuger auf. Parallel dazu ist ein Kinderprogramm zum Thema geplant. Die Teilnahme ist frei, Spenden sind willkommen.

Bingen (red). Zum traditionellen Beginn der Rochusoktav, die in diesem Jahr zum 350. Mal gefeiert wird, pilgerten am vergangenen Sonntag zahlreiche Gläubige von der Basilika zur Rochuskapelle. Fotos: K.-H. John

ESV

Gesprächskreis

Aroha Bingerbrück. Der ESV bietet wieder zwei Aroha-Kurse in der Mehrzweckhalle an. An diesen Kursen kann jeder auch ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Eine Schnupperstunde ist am heutigen Mittwoch, 24. August, 18.45 bis 19.45 Uhr, möglich. Infos hierzu bei Heidi Höfel unter Tel. 06721-36316.

Zum Kaffee ins neue Zelt Rochsufest-Pilger können sich hier während der Oktav gut stärken

Der Aroha-Kurs 1 (zehn Termine, Kursgebühr 40 Euro) beginnt dann am Montag, 29. August, 18.15 bis 19.15 Uhr, mit Monika Dexheimer (Tel. 0163-9023939). Kurs 2 (sechs Termine, Kursgebühr 24 Euro) beginnt am Mittwoch, 31. August, 18.45 bis 19.45 Uhr, mit Heidi Höfel (Tel. 0672136316).

Diabetiker-Selbsthilfe

Wanderung Die Diabetiker Selbsthilfegruppe trifft sich am Mittwoch, 31. August, 17 Uhr, am Großherzog Ludwig Denkmal am Rhein zur einer Wanderung (zwei Gruppen: eine leichte Strecke und eine mittelschwere). An Start und Ziel wird Blutzucker und Blutdruck gemessen. Bitte Messgeräte mitbringen. Fachliche Beratung durch Diabetologe Hans-Joachim Herrmann und Caroline Reuland. Im Anschluss gemütliches Beisammensein. Jeder ist herzlich willkommen.

Dr. Otto Walter (Präsident des Lions-Club Bingen), Thea Vohs (Bäckerei Bonacker), Wolfgang Siebner und Matthias Müller (v. li.) vor dem neuen Café-Zelt „St. Rochus“. Foto: G. Gsell Bingen (gg). Wer schon auf dem Rochusfest war, hat es auch schon bemerkt: Das Café-Zelt ist neu. Doch nicht nur das, auch die Bewirtung hat sich geändert. Das Zelt, das seit mehr als 40 Jahren von den Maltesern und dabei wiederum hauptsächlich von der Familie Kremmelbein bewirtschaftet worden ist, liegt nun in den Händen vom Ortsverband des Binger Roten Kreuzes und des „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen". „Im Einvernehmen mit den Maltesern und der Pfarrgemeinde St.

Martin haben wir uns dazu bereit erklärt, den Fortbestand des Café-Zeltes zu sichern“, so Matthias Müller, DRK-Ortsverbandsvorsitzender und Wolfgang Siebner, Einrichtungsleiter des Stift St. Martin. Leckerer Kuchen (der von der Bäckerei Bonacker geliefert wird) und „Pilgermuscheln“ (aus Marmorteig), die in der hauseigenen Bäckerei des Stifts gebacken werden sowie Kaffee, Tee und Kakao warten auf die Pilger und Besucher des Rochusfestes. 15 ehren- und hauptamtliche Helfer von Seiten des Stifts St. Mar-

tin sowie 15 ehrenamtliche Helfer des DRK sorgen für eine gute und freundliche Bedienung. „Es gehört einfach zum Abschluss des Rochusfest-Besuches dazu, im Café-Zelt einzukehren“, weiß Siebner. Dank der großzügigen Spende des Lions-Club Bingen konnte für das 350-jährige Jubiläum der Rochuswallfahrt auch ein neues Zelt angeschafft werden, das Platz für rund 80 Personen bietet. Der Spendenbetrag beläuft sich auf 1.666 Euro – passend zur Jahreszahl der ersten Wallfahrt.

Pflegende Angehörige Das nächste Treffen des Gesprächskreises für pflegende Angehörige findet am Montag, 5. September, 14.30 bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte am Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6) statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Der Gesprächskreis trifft sich jeden ersten Montag im Monat. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722, Pflegestützpunkt Bingen, Britta Lamm, Tel. -4089771, und Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772. Am Montag, 19. September, findet im Rahmen der „Woche der Demenz“ ein Workshop für pflegende Angehörige mit dem Thema „Das Herz wird nicht dement“ statt. Nähere Infos folgen.

Bauausschuss

Sitzung Am Dienstag, 30. August, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal von Burg Klopp eine Sitzung des Bauausschusses statt.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


... ... wir wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

SIE WALDALGESHEIM MÖCHTEN HORRWEILER DOPPELHAUSHÄLFTE FREISTEHENDES EFH IHRE IMMOBILIE GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS INSCHÖN RUHIGERGESCHNITTENE UND ZENTRALER LAGE MIT FLAIR ... wir machen Bingen schöner! VERKAUFEN? 3INZKB-WOHNUNG ... wir machen Bingen schöner! ZENTRALER LAGE IN FELDRANDLAGE BÜDESHEIM BINGEN, ROCHUSBERG BINGEN-BÜDESHEIM

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen Die Doppelhaushälfte wurde Jahr 1996 einem ca. 214 m² groß- Auch Eine Immobilie für besondere Eigentümer. beibesondere der Übergabe des verkauften Objektes stehen wirDieses Ihnen freisteeigenen Garteanteil sowie überim 5 Außenundauf 1 Tiefgaragenstellplatz. em Grundstück in absolut ruhiger Lage Kaufpreis: von Bingen-Büdesheim errich- gerne hende Einfamilienhaus mit einer Atmosphäre und beratend und kompetent zur außergewöhnlichen Seite. EUR 189.000,– Dieses Objekt mit 2 Gaststätten beverteilt findet sich dem DiesesGesamtwohnfläche in Holzständerbauweise erbaute Einfamilien tet. Insgesamt stehen Ihnen ca. und 155 2m²Wohnungen Wohnfläche, auf in 6 Zimeiner von (Zimmereiqualität) ca. 189 m² wurde im Jahr 1930haus auf beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt auf 8 mer, Küche, Bad, G-WC, Wintergarten und Terrasse zur Verfügung. einem ca. 630 m² großen Grundstück errichtet und stets auf einem 1984 bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine großeso Küche, Bäder und ein Gäste-WCbesteht. bietet dieses aktuellen Stand gehalten, dass2kein Renovierungsstau Kaufpreis: € beträgt 345.000.– Kaufpreis: € 345.000.– Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, Energiebedarf: 144,5 kWh/(m²*a) Energiebedarf: 120,4 kWh/(m²*a) „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach einmal den Marktwert „Bei dem Verkauf unserer Eigentumswoh24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um lassen, und waren mit der29Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund zahlreicher Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitsehr Dachschräge großem bilien geholfen.und Deshalb habenwir wirfür Jan HerrAuf Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe und den der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rickel Immobilien jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGBingen und Umgebung. nden kompetent den passenden Käufer Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso teilt,und unser Hausfür zu Ihre verkaufen.“ Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG DEN VERKÄUFER! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEFÜR VERKAUFEN?

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29

L. TE

KON

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 T UNTER Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². KWohnzimmer, WIR SUCHEN A WIR SUCHEN Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, T Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche FÜR UNSERE KUNDEN: undUNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: und UNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: 06721 EUR 320.000,–

Terrassenbereich. • Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Grundstücke ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen

• • • • • •• • •

Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

EUR 320.000,–

4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus

Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jan Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 JanTel. Immobilien 06721-4919847 An der 3 Jan Rickel Immobilien FaxWolfskaut 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KG 3 An GmbH der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut der Wolfskaut 3 55411An Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 www.rickel-immo.de 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUMUND EMPFEHLEN WIR UMUND AUSBAUVORHABEN AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDEPARTNER: PARTNER:

Leidig Bedachungen


Aktuell

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen FeG

KW 34 | 24. August 2016

Alles läuft nach Plan Landrat Claus Schick und Kreisbeigeordneter Adam J. Schmitt begutachten Baumaßnahmen

Termine Die Freie evangelische Gemeinde lädt für Sonntag, 28. August, 12 Uhr, zum Gottesdienst im Park am Mäuseturm ein. Er steht unter dem Motto „Leben mit Vision – Gott hat einen Plan mit unserem Leben“. Es wird ein kurzes Theaterstück geben, in dem verschiedene Menschen ihre Antwort auf die Frage geben, die an der „Kirchenwand“ zu finden sein wird: „Haben Sie das Beste aus sich gemacht?“ Die „Kapuze“, der Mehrgenerationentreff, Kapuzinerstraße 16, lädt für Montag, 29. August, 19 Uhr, wieder zum offenen Frauen-Treff ein. Das Thema, über das sich in einem geschützten Rahmen und in gemütlicher Atmosphäre ausgetauscht wird, lautet: „Das Gute im Alltag – Pflicht oder Kür?“ Weitere Infos unter http://kapuzedotriffstedich.de.

ILCO-Gruppe

Stammtisch Das nächste Gruppentreffen der ILCO-Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung oder Darmkrebs) findet am Donnerstag, 1. September, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, statt. Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Infos bei Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.

Claus Schick (re.) und Adam J. Schmitt vor den Häusern in der Osterbergstraße, die insgesamt 776 m² Wohnfläche bieten.

Ein Haus ist bereits fertig saniert, in den anderen wird gearbeitet.  Fotos: G. Gsell 

Bingen (gg). Landrat Claus Schick und der zuständige Erste Kreisbeigeordnete Adam J. Schmitt begutachteten in der vergangenen Woche die Baufortschritte an verschiedenen Objekten, die in der Trägerschaft des Landkreises stehen. Auf dem Programm der

arbeiten der neuen Kfz-Zulassungsstelle mit Schilderprägestelle in Sponsheim wurden besichtigt, ebenso die Arbeiten für eine neue Freizeit- und Sportanlage an der Rochus-Realschule Plus, wo der Kreis und die Stadt Bingen insgesamt 275.000 Euro

Rundfahrt standen das StefanGeorge-Gymnasium, wo der Kreis rund 1,5 Millionen Euro in eine neue Mensa investiert und die Wohnungen in der Osterbergstraße, die der Kreis gekauft hat und die derzeit teilweise noch saniert werden. Der Stand der Bau-

investieren. „Alles läuft gut, die Zusammenarbeit der einzelnen Gewerke passt. Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten, die an den einzelnen Baustellen gemacht werden“, so Schick und Schmitt abschließend.

„Medienbildung trifft EDV!“ TalentCAMPus 2016 präsentierte sich in einer Abschlussveranstaltung

Die Linke

Stammtisch Passend zum Winzerfest findet unter dem Motto „Wein und Links sein“ am Freitag, 2. September, 19 Uhr, der nächste Stammtisch der „Linken“ in der Geniesserei „Alte Wache“ statt. Thema des Abends ist unter anderen die Rheinbrücke. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Teilnehmer und Verantwortliche des Projekts. 

Tierschutzverein Mensch und Tier

Katze gefunden Büdesheim (red.) Am Montag, 8. August, ist eine weiß-schwarze, weibliche Katze auf der K9, Büdesheim in Richtung Gensingen. aufgefunden worden. Das Tier befindet sich in der Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850.

Bingen (gg). Im Rahmen eines Kurses zur Erreichung der Berufsreife und Integration haben 31 junge geflüchtete Menschen zwischen 16 und 18 Jahren, die im Landkreis Mainz-Bingen wohnen, am „TalentCAMPus Medienbildung trifft EDV!“ teilgenommen, der in diesem Jahr erstmalig in Kooperation von Kreisvolkshochschule, Volkshochschule Bingen und medien+bildung.com stattgefunden hat. Drei Wochen haben die 31 jungen Leute aus Somalia, Syrien und Afghanistan kleine

Filme gedreht und Präsentationen ausgearbeitet. Neben der Vorstellung der eigenen Person gaben sie Auskunft darüber, was ihnen an Deutschland gefällt („alles“, „der Rhein“, „die Fußballmannschaft)“ oder was nicht („das Wetter“, „nichts“), welches ihre Ziele sind („Ausbildung machen“, „Studieren“) und welches ihre ersten Worte auf deutsch waren („bitte“, „Hallo“, „kaputt“, „dankeschön“, „natürlich“). Der Leiter der Binger Volkshochschule, René Nohr, dankte Landrat Claus Schick und

Foto: G. Gsell Oberbürgermeister Thomas Feser für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung in diesem Projekt. Er betonte aber auch, wie wichtig es für die Jugendlichen gewesen sei, über ihre Ziele zu sprechen. „Es ist eine Riesenaufgabe für uns, die Integration in Gesellschaft und Arbeitswelt zu fördern und wir sind uns alle einige, dass hierfür Gelder bereit stehen müssen“, so Schick. Er appellierte aber auch an die Teilnehmer des „TalentCAMPus“, weiterzumachen: „Ihr legt jetzt das Fundament für

eure Zukunft“. Feser zeigte sich beeindruckend von der Präsentation: „Man sieht, ihr seid hier angekommen.“ Auch er betonte die gute Zusammenarbeit der Institutionen. „Es war nicht immer leicht, es gab einige Regeln zu lernen, aber letztendlich haben wir ein tolles Projekt gemeinsam geschafft“, so auch Alexander Gilles, einer der Referenten. Dem stimmte auch Bildungsberaterin Petra Fleischmann zu: „Nach einer Woche wart ihr eine tolle Gruppe.“


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 7

Grillfleisch im Sommer ein Genuss, dann tragen Sie es heim ganz umweltbewusst.

Ab einem Einkauf von 15 Euro erhalten Sie Petry´s Frische-Pack gratis!

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Rib-Eye Steaks vom Jungbullen mit der richtigen Reife

100 g ..................... 1,99

Schwenksteaks vom Schweinekamm pikant gewürzt

100 g ..................... –,99

Schweinebauchscheiben grillfertig mariniert

100 g ..................... –,69

Putenspieße mit Paprika und Zucchini gespickt

100 g ..................... 1,49

Hausmacher Bratwurst pikant gewürzt

100 g ......................–,99

Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht

100 g ..................... –,89

Bärlauchbratwurst

100 g ..................... –,99

zum Grillen

Pulled Pork

*mit Phosphat

gültig vom 27.08. bis 02.09.2016

Neu im Sortiment:

Info Abend

Orthopädie Rhein-Nahe

Brückenfest 07.09.2016

Brückenfest 07.09.2016 Brückenfest 07.09.2016 ab 17.00 Uhr ab 17.00 Uhr abWinzerfestumzug 17.00 Uhr und am und und Winzerfestumzug am 11.09.2016 Winzerfestumzug 11.09.2016 am abab 17ab Uhr 17 Uhr 11.09.2016 17 Uhr

Fortgeschrittener Verschleiß des Kniegelenkes

Spanferkel mit Krautsalat und

Spanferkel mit Krautsalat und Spanferkel mit Krautsalat Baquette Baquette und Baguette 15,00 Euro 15,00 Euro 15,00 Euro

Montag, 12. September, ab 18 Uhr

in der Orthopädischen Praxis Bingen, Bingerbrückerstr. 4 Referenten: Dr. R. Lindner, Dr. T. Pressel und Prof. Dr. M. Lengsfeld

Gaststätte Gaststätte Gaststätte „Zum„Zum Opa“Opa“ Gerbhaustrasse Gerbhaustrasse 25 25 „Zum Opa“ 55411 Bingen

55411 Bingen 25 Gerbhaustraße 984 004 0672106721 / 984/004

Dienstag, 13. September, ab 19 Uhr

im evang. Gemeindehaus Hargesheim, Schlesienstr. 3 Referenten: Prof. Dr. M. Lengsfeld und A. Göttelmann

Mittwoch, 14. September, ab 18 Uhr

Hotel Restaurant Ruppert in Walluf (Rheingau), Hauptstr. 61 Referenten: Prof. Dr. M. Lengsfeld, M. Edinge

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Info: Tel. 06722-5939 oder Mail: praxis@orthopaedie-rheingau.de Standorte: Rüdesheim – Tel.: 06722-5939 Bingen – Tel.: 06721-9880533 I Hargesheim – Tel.: 0671-4836990

www.weisser-ring.de WEISSER RING – Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V. 55130 Mainz · 420 Außenstellen bundesweit

Opfer-Telefon 116 006

55411 Bingen · 06721 / 984 004 Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntag von 10-23 Uhr Dienstags bis Sonntag von 10-23 UhrUhr Dienstags bis Sonntag 10-23 Montag Ruhetag Montag Ruhetag Montag Ruhetag Bitte um Vorbestellung Bitte um Vorbestellung Bitte um Vorbestellung unter 06721 / 984 004 unter 06721 / 984 004004 unter 06721 / 984

Am Samstag den 03.09.2016 Samstag den 03.09.2016 AmAm Samstag den 03.09.2016 Samstag den 10.09.2016 undund Samstag den 10.09.2016 und Samstag den 10.09.2016 Schweinehaxen auf Holzkohle Schweinehaxen auf Holzkohle Schweinehaxen gegrillt gegrillt Sauerkraut und Baquette aufmit Holzkohle gegrillt mit Sauerkraut und Baquette

mit Sauerkraut und Baguette 8,80 Euro 8,80 Euro 8,80 Euro

An allen Winzerfesttagen

An allen Winzerfesttagen An allen Winzerfesttagen „Opa’s Sonderkarte“ „Opa’s Sonderkarte“ „Opa’s Sonderkarte“

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00


REGION

8 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Dorfmuseum

„Babbelstubb“ Niederheimbach. Das Dorfmuseum und die „Babbelstubb“ im Bahnhofsgebäude sind am Sonntag, 28. August, 15 bis 18 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Außerhalb der Öffnungszeiten können weitere Termine vereinbart werden per E-Mail an dorfmuseum. heimbachtal@mail.de oder telefonisch unter 06743-6242 oder 1608571859.

Französische Gesellschaft

Wintersemester Münster-Sarmsheim. Die DeutschFranzösische Gesellschaft beginnt am Montag, 29. August, mit dem Wintersemester. Angeboten werden Französischkurse in allen Schwierigkeitsgraden. Außerdem beginnt ab sofort ein Französischkurs für Anfänger. Anmeldungen bei Dr. Francine Mähringer-Kunz, Tel. 06721-995016.

Geführte Tour

Funzelwanderung Bacharach. Am Freitag, 26. August, 20 Uhr, findet die nächste Funzelwanderung statt. Leistungen: Rund eineinhalbstündige geführte Wanderung. Preis pro Person: 7 Euro. Treffpunkt und Anmeldung: RheinNahe Touristik, Oberstraße 10, Tel. 06743-919303, E-Mail info@rheinnahe-touristik.de.

Malteser

BBD-Gruppe Weiler. Am Donnerstag, 25. August, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBDGruppe der Malteser im Malteser Heim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessierte sind herzlich zu einem „Schnupperabend“ eingeladen. Informationen gibt es unter www.malteser-weiler.de oder zu den Bürozeiten mittwochs von 18 bis 20.15 Uhr.

KW 34 | 24. August 2016

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Tagesausflug

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Katzenfell und Rheuma

Zähmung von Bartagamen

Kotfressen

Meine Mutter leidet an Rheuma, vor allem in der Schulterpartie. Sie ist aber gegen Medikamente eingestellt und will keine Schmerzmittel nehmen. Jetzt habe ich gehört, dass ein Katzenfell helfen soll. Was halten Sie davon?

Man sieht derzeit überall Bartagamen in den Zoogeschäften. Angeblich sollen diese australischen Eidechsen zu zähmen sein. Ich sah im TV schon Menschen, die eine Bartagame auf dem Arm hielten. Wie kann man diese Reptilien dressieren?

Schrecklich! Meine Hündin habe ich dabei ertappt, wie sie beim Spaziergang Kot, wahrscheinlich Hundekot, gefressen hat. Natürlich habe ich sie ausgeschimpft, ob das was nützt?

Viel, die tierische Wärme hilft gerade gut bei ziehenden Schmerzen, wie sie für Rheuma typisch sind. Aber – das müssen Sie unbedingt beachten! – es darf kein abgezogenes und gegerbtes Fell von einer irgendwo getöteten Katze sein. Das Fell hilft nur, wenn noch eine zufrieden schnurrende Katze darin steckt! Ihre Mutter sollte sich also eine Katze anschaffen (Tierheim?) und die gut behandeln. Über die Schulter gelegt, wird sie ihre Schmerzen lindern!

Von einer richtigen Dressur kann keine Rede sein, doch handzahm werden Bartagamen schon. Sie sollten die neu erworbenen Echsen zunächst mit der Hand füttern – sie nehmen auch Flüssigkeit aus einer Pipette. Dann kann man sie vorsichtig mit ruhigen Bewegungen in die Hand und auf den Arm nehmen. Auf diese Weise gewöhnen sich die Bartagamen an Ihre Bewegungen und Ihren Geruch. Das ist nicht sonderlich schwierig, mehr lässt sich aber kaum erreichen!

Sicherlich nicht. Das Kotfressen (Koprophagie) ist bei Hunden nicht einmal selten. Sie kennen keinen Ekel und es schmeckt ihnen offenbar. Schäden sind kaum zu erwarten, es können allenfalls Krankheitskeime und Wurmeier übertragen werden. Achten Sie also auf Würmer im Kot Ihres Hundes. Abgewöhnen kann man es ihnen mit einer speziellen Dressur in einer Hundeschule, die darauf beruht, dass man ihnen einen Leckerbissen gibt, wenn sie an einem Häufchen schnüffeln.

Geschichten, Gedichte und Verse Vergnüglicher Mundartabend zum Kerbeauftakt

Steeg. Der Turnverein führt in diesem Jahr einen eintägigen Ausflug mit dem Bus am Sonntag, 4. September, in den Hunsrück durch. Am Ziel in Mörsdorf wird man die im Oktober 2015 eröffnete „Geierlay-Schleife“ mit einer Länge von rund sechs km durchwandern. Bestandteil dieses Premiumwanderweges ist die mit 360 Metern längste Hängeseilbrücke Deutschlands. Hierzu sind alle Mitglieder, Angehörige und Freunde des Vereins sowie Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Die Kostenpauschale für Nichtmitglieder liegt bei 8 Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl durch den Bus begrenzt ist, richtet sich die Teilnahme nach dem Eingang der Anmeldungen. Die Teilnehmer sollten schwindelfrei sein und festes Schuhwerk tragen. Eine kleine Rucksackverpflegung ist zu empfehlen. Start ist um 9 Uhr am Parkplatz in Steeg. Interessierte melden sich bis zum 31. August bei Dieter Stiehl, Blücherstraße 216a, Tel. 06743919151, E-mail dieter.stiehl@web. de. Weitere Vereinsinfos unter www.tv-steeg.de. VG Gau-Algesheim

GiV

Sommertreff Gau-Algesheim. Mitglieder der Gesellschaft für internationale Verständigung (GiV) und interessierte Bürger sind herzlich zum Sommertreff „Aktuelles aus den Partnerstädten“ eingeladen. Termin: Montag, 29. August, 19 Uhr, im Gerharz-Weinerlebnis, Ingelheimer Straße 78. In geselliger Runde gibt es Informationen über aktuelle Aktivitäten und Vorhaben im zweiten Halbjahr.

TV Ockenheim

Neue Kurse

B9

Bauarbeiten Grube Rhein/Bacharach. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass von Montag, 29. August, bis voraussichtlich Freitag, 16. September, Bauarbeiten am Bauwerk im Bereich des BlücherGedenksteins durchgeführt werden. Der Aussichtspunkt ist von einer Brüstungsmauer umgeben, die saniert und aus Sicherheitsgründen auf circa einen Meter Höhe aufgestockt wird. Dadurch kann es zu geringen Beeinträchtigungen für Radfahrer und Fußgänger kommen. Die Kosten für die Maßnahme betragen rund 27.000 Euro.

Turnverein 1899 e.V.

Gau-Algesheim (ls). Zum Auftakt der Kerb fand am vergangenen Wochenende im Weingut Kronenhof unter der Moderation von Andrea Lübcke traditionell der alljährliche Mundartabend statt, der viele Besucher in den urigen Innenhof lockte. Viele Mundartfreunde aus Gau-Algesheim und der Region traten auf, um das Publikum mit Geschichten, Gedichten und Versen zur Heimat zu unterhalten. Ein besonderer Gast in diesem Jahr war Hannelore Wingert (Foto) aus Partenheim, die die vielen Gäste nicht nur mit ihren musikalischen Beiträgen am E-Piano mit Ludwig Schneider am Akkordeon begeisterte, sondern auch für ihre Geschichten aus ihren zwei selbstverfassten Mundartbüchlein regen Applaus erntete. Foto: L. Schier

Ockenheim. Der Turnverein bietet neue Kurse an: „Sanft und Effektiv – Haltungstraining für Sie und Ihn“, Beginn: Dienstag, 6. September, 19.45 bis 21 Uhr. Übungsleiterin ist Elke Crass. „Rücken Aktiv – Bewegen statt Schonen“, Beginn: Montag, 26. September, 9 bis 10.15 Uhr, Übungsleiterin ist Mechthild Schieferdecker. „Zumba-Fitness“, Beginn: Freitag, 23. September, 19 bis 20 Uhr, Übungsleiterin ist Heike Scholz Alle Kurse finden in der Turnhalle, Mainzer Straße 79, statt. Anmeldeformulare unter Downloads auf www.turnverein-ockenheim.de/kurse.


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

24. August 2016 | KW 34

IHRE ANZEIGENBERATERIN CHRISTINE KASIMIR Tel. 06721/9192 -13 Fax. 06721/9192 -17

gengen BinBin h in h in auc hstauc 01.09. Dem Abnäc 36a e raĂ&#x; nst 36 a chi Ă&#x;e Hit derHitchinstra ininder

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Angebote GĂźltig vomVOM 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOT der DERWoche: WOCHEGĂœLTIG 22.08.-27.08.

FĂźrDruckfehler Druckfehler keine Haftung FĂźr keine Haftung

Idar-Obersteiner Grill& PfannensteakKräuter-Paprika, Grilltasche: 1 kg Schwenksteak vom Schweinekamm

0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst Schweinerßckensteak natur, gewßrzt & mariniert Rinderhßftsteak natur, gewßrzt & mariniert Rinderhßftsteak natur, gewßrzt & mariniert Grillbauch natur oder gewßrzt, ohne Knochen Knusperbauch Schweinebauch gewßrzt -SBHähnchen-Unterkeule gewßrzt, – gefroren – Rostbratwurst Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Nudelsalat Fleischwurst Fleischwurst Grobe Mettwurst Natur, Pizza & Zwiebel Fleischkäseaufschnitt

1,0 kg 4,98 â‚Ź 1,6 kg 8,00 â‚Ź 1,0 kg 5,98 â‚Ź 1,0 kg 10,98 â‚Ź 1,0 kg 10,98 â‚Ź 1,0 kg 4,78 â‚Ź 1,0 kg 5,98 â‚Ź 1,0 kg 3,98 â‚Ź 1,0 kg 4,18 â‚Ź 100 0,38 100 gg 0,38â‚Źâ‚Ź 100 0,48 100 gg 0,48â‚Źâ‚Ź 100 0,68 100 gg 0,58â‚Źâ‚Ź

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

"ZWEITES ZUHAUSE"

Wir sind wieder fĂźr Sie da

ab Freitag 26.08. Gutsausschank Rothenbach.

Betreutes Wohnen in privater Wohngemeinschaft in häuslicher Atmosphäre.

Tel.: 06724/1648 oder 06707/8063

Bingen-Dietersheim Beate Belz, Tel.: 0151-17318101

Benefizgala 2016

Aussteller gesucht!

       

L I KA S T . MART ASI

IN

0 600 e jahre

Samstag 1. Oktober 2016 A S T . MA Beginn ASILIK19.00 Uhr RT B

IN

B

zugunsten der Basilika St. Martin zu Bingen

Rheintal-Kongress-Zentrum Bingen

FĂźr unseren

Weihnachtsmarkt am 7. Dezember 2016 im Innen- und AuĂ&#x;enbereich. FĂźr erste Anfragen und weitere AuskĂźnfte steht Ihnen Frau Simone Becker (von Mo.-Mi.) gerne zur VerfĂźgung. RĂśmergarten Residenz Haus Andreas 9 BerlinstraĂ&#x;e 40a, 55411 Bingen-BĂźdesheim Tel. 0 67 21/98 70-0, Fax 0 67 21/98 70-499 bingen@roemergarten-residenzen.de www.roemergarten-residenzen.de

Wir sind auch auf

600

Unter der Schirmherrschaft von Herrn OberbĂźrgermeister Thomas Feser

jahre

Durch die Veranstaltung fĂźhrt Sie Michael Choquet

Eintritt: 20 EUR Tanz mit “Les Patronsâ€? Buntes Programm Tombola mit freundlicher UnterstĂźtzung von:

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

Kartenvorverkauf: Weinstube SchlĂśĂ&#x;chen am Mäuseturm, Strombergerstr.28a Bingen 06721/36699 Buchhandlung Schweikhard SchmittstraĂ&#x;e 33-35, Bingen 06721/ 14787 Basilikapfarramt BasilikastraĂ&#x;e 1, Bingen 06721/990740 Michael Choquet Ofenbau.Choquet@gmail.com

Ihr Finanz- und Versicherungsmakler Neu im Programm: KFZ-Kredite ab â‚Ź 3.000 Modernisierungskredit Privatkredit auch Umschuldungen bestehender Kredite zu Top-Konditionen und bis zu 10 Jahre Laufzeit! NatĂźrlich bieten wir nach wie vor BauďŹ nanzierungen mit fast allen Banken an Weitere Informationen erhalten Sie bei uns proâ‚Źent GmbH & Co. KG Neisser Str. 8 ¡ 55218 lngelheim ¡ Telefon: 06132-432340 E-Mail: lnfo@procent-ďŹ nanz.de www.procent-ďŹ nanz.de ¡ www.procent24.de


Aktuell 10 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

KW 34 | 24. August 2016

Viele neue Eindrücke Büdesheimer pilgerten nach Krakau zum Weltjugendtag

Pfarrvikar Stefan Oberst. Foto: privat Büdesheim (red). „Selig die Barmherzigen, die in der Liebe sind, denn sie werden Erbarmen finden!“. So begann die Hymne

zum Weltjugendtag, der in Krakau stattfand. Auch eine kleine Pilgergruppe aus Büdesheim unter der Leitung von Pfarrvikar Stefan Oberst war dabei. 120 Jugendliche und junge Erwachsene machten sich von Mainz aus auf den Weg nach Polen. Zunächst verbrachten sie die „Tage der Begegnung“ in Bierun Nowy im Bistum Katowice. Dort waren sie in Gastfamilien untergebracht und lernten das Land und die Leute kennen, eine Schlossbesichtigung und ein Besuch im Botanischen Garten gehörten dazu. Die Gastfreundschaft der polnischen Familien war wirklich überwältigend.

genden Tage begannen alle mit der sogenannten „Katechese“: ein Bischof kam zu Besuch, hielt einen kurzen Vortrag und man feierte die Eucharistie miteinander. Nachmittags standen verschiedene Großveranstaltungen auf dem Programm: die Eröffnungsmesse am Dienstag, das Papstwillkommen am Donnerstag und der Kreuzweg am Freitag. Samstags machten sich alle auf dem Weg zum „Campus misericordiae“, dem „Feld der Barmherzigkeit“, wo die Vigil und der Abschlussgottesdienst mit Papst Franziskus gefeiert wurden. Ein unvergessliches Erlebnis!

Dann ging es weiter nach Krakau. Dort wurden sie in einer Schule einquartiert. Am folgenden Tag erkundete die Gruppe Krakau auf eigene Faust, sie lernten eine wirklich sehenswerte Stadt kennen und trafen überall andere Pilger aus aller Welt. Die darauf fol-

Es war ein großes Fest des Glaubens mit Jugendlichen aus aller Welt. Es war aber auch eine anstrengende Zeit voller Entbehrungen. So kehrten die Büdesheimer Pilger nach einer langen Reise müde und mit vielen Eindrücken nach Hause zurück.

„Per Muskelkraft zum Nordkap“ Oberbürgermeister Feser würdigt Anton Bellroths Radtour für die DKMS

Nordkap-Radler Anton Bellroth (li.), Unterstützer Rolf Haussauer (Mitte) und Oberbürgermeister Feser beim Eintrag in Gästebuch. Foto: Stadt Bingen (red). Zwischen Start und Ziel am Mäuseturm lagen 6.470 km, die der Binger Anton Bellroth innerhalb von 64 Tagen „abspulte“ – und dem nördlichsten Punkt Europas per Fahrrad seine Aufwartung machte. Auch ein ideelles Ziel hatte der sportliche Rentner im Gepäck auf dem Weg zum Nordkap: er sammelte Spenden zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Über 3.000 Euro sind es mittlerweile geworden, und Oberbürgermeister Thomas Feser trug auch einen Obolus zum guten Zweck bei. „Ich habe großen Res-

pekt vor dieser Leistung“, so das Binger Stadtoberhaupt, das es sich nicht nehmen ließ, nach der Rückkehr aus seinem Urlaub Anton Bellroth zu seiner beachtlichen Tour zu beglückwünschen. Viel erlebt hat Bellroth während der neunwöchigen Reise. Seine Tagesetappen entsprachen entfernungsmäßig denen der Tour de France, „aber bei mir war Gepäck an Bord“, so der fitte Radfahrer. Mehrere Unfälle, glücklicherweise alle glimpflich verlaufen, hat er überstanden und fand im hohen Norden vielfach Unterstützung. Von freund-

lichen Worten, Einladungen zu Mahlzeiten bis zu Übernachtungsmöglichkeiten reichten die Angebote der gastfreundlichen Nordeuropäer. Selbst einen „Elchtest“ hat Bellroth unbeschadet erlebt. Gegen Einsamkeit, so berichtete er dem Oberbürgermeister, helfe Singen und ein Translator auf dem Mobiltelefon überbrückte Sprachprobleme. Über Facebook hielt der unermüdliche Radler Kontakt nach Hause und zu seinen virtuellen Begleitern. Einen Ratgeber hatte Bellroth gleich mitgebracht zum Termin auf Burg Klopp: Rolf Haussauer, selbst leukämiekrank, gab auf zahlreichen früheren Radtouren gemachte Erfahrungen an „Toni“ Bellroth weiter. Und welche Pläne er für die Zukunft habe, wollte Feser gerne wissen. Zunächst will Anton Bellroth pausieren, sich von den Strapazen erholen. Aber den westlichsten Punkt der „Alten Welt“ Europas hat er bereits im Visier: das Kap Bjargtangar auf Island, das er dieses Mal wieder per Pedes erreichen will. Und danach? Vielleicht die Binger Partnerstädte...

Spenden: DKMS-Spendenkonto IBAN: DE59 6407 0085 0179 0005 08 BIC: DEUTDESS640 (Deutsche Bank Reutlingen) Stichwort: XBV70 Tour zum Nordkap

Baby der Woche Maria Valentina Fröde 19. Januar 2016 Gewicht: 3450 g Wohnort: Bingen-Bingerbrück Geburtsort: Bingen

Marlon Wir haben ... weniger Geld ... weniger Platz ... weniger Schlaf ... weniger Freizeit... ... aber dafür 49 cm und 3460 Gramm mehr Glück! Unser Sohn Marlon erblickte am 31.7.2016, um 4.52 Uhr, das Licht der Welt. Wir sind überglücklich Anika und Dominik Kiefer Neu-Bamberg - Grolsheim

Mitfreuen? Mittrauern?

Trösten? Gratulieren?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Geburten

Hochzeiten

26.07.2016 Melanie Petra Gödert, Tochter von Christina Gödert und Hans-Willy Rhodes geb. Kohl, Am Schwimmbad 2, 55411 Bingen 01.08.2016 Oskar Weiss, Sohn von Nina Weiss geb. Schäffer und Roger Wasyl Weiss, Kapuzinerstraße 5, 55411 Bingen 03.08.2016 Maximilian Schmidt, Sohn von Lena Anna Natascha Schmidt geb. Kleist und Jens Karl Schmidt, Im Zwengel 3, 55442 Stromberg 04.08.2016 Vanja Miljanović, Tochter von Sandra Stupar und Ilija Miljanović, Gerbhausstraße 11, 55411 Bingen

DANKE sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht haben.

08.08.2016 Franziska Jurtz und Andreas Martin Biermann, Cronstraße 1, 55411 Bingen

Sterbefälle 30.07.2016 Ursula Krell geb. Ruppert, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen

Heinz-Josef Sperling *18.9.1932 = 26.6.2016

Familie Sperling und Luckas

02.08.2016 Georg Richard Petry, Grabenstraße 48, 55437 Ockenheim 06.08.2016 Friedrich Karl Senk, An der Griesmühle 10, 55218 Ingelheim 13.08.2016 Hans Hermann Wiebe, Dr.-Sieglitz-Straße 18-22, 55411 Bingen 14.08.2016 Margarete Anna Charlotte Möhring geb. Heß, Prof.Riffel-Straße 5, 55411 Bingen

Ockenheim, im August 2016

Du hast viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen, und die Erinnerung an all das Schöne mit dir wird stets in uns lebendig sein.

Hans Wolf

* 24. Juni 1937

† 24. Juni 2016

Es ist ein großer Trost zu wissen, wie viele Menschen meinen geliebten Mann, unseren treusorgenden Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Onkel, Patenonkel, Cousin & Freund wertschätzten.

Kostengünstiger getränKe-service.... mit breitem Liefer-Programm und günstigem Preis. Denn: Alles eingerechnet ist eine eigen-Abholung kaum günstiger. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de

telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

so kauft man heute getränke - Zuhause und in der Praxis

Danke sagen wir allen, die sich in der Trauer mit uns verbunden fühlten. Sie haben in vielfältiger Weise durch Wort, Schrift, Blumen, Geldspenden und das ehrende Geleit ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Danke für jedes tröstende Wort, jede stille Umarmung und die Zeichen der Liebe und Freundschaft, die wir erfahren durften. Renate Wolf Achim und Susi Wolf Thomas Wolf & Michaela Dickescheid Markus Wolf & Michaela Christmann-Bo mit Madeleine sowie alle Angehörigen 55452 Dorsheim , Weinbergstraße 23 Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig, sondern habt den Mut, von mir zu erzählen. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte.

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause

Danke

Heinz Jung * 21. 09. 1938

† 14. 7. 2016

Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH

Wir sind tief bewegt über die Anteilnahme durch herzlich gesprochene und geschriebene Worte und Geldspenden. Wir durften hierbei erfahren, wie viel Liebe und Wertschätzung Heinz entgegen gebracht wurde. Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich mit uns in stiller Trauer verbunden fühlten und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

DANKSAGUNG

Frank Baumann  6.4.2016 Wir bedanken uns bei allen recht herzlich, die uns auf vielfältige Weise ihre Anteilnahme bekundet haben. Im Namen aller Angehörigen Iris Baumann

Unser besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Norbert Kley, Herrn Diakon Karl Noje-Knollmann, Jutta Pfeifer, Margit und Anne Kött, Frau Dr. Werner, Herrn Dr. Majer und Team, der Palliativstation Rheinhessen-Nahe, der Byrtze Heimatfreunde, der ehemaligen Nachbarschaft „ Wickefeldchen“ und der gesamten Nachbarschaft, dem Jahrgang 1938 sowie dem Bestattungsinstitut Krick für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier.

Bingen-Büdesheim, im August 2016

Im Namen aller Angehörigen: Anita Feldhuber

Waldalgesheim, im August 2016

Diese Todesanzeige oder Danksagung wird in einem Trauerportal im Internet veröffentlicht


REGION

12 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim Jugendfeuerwehren

KW 34 | 24. August 2016

Der Reigen der Feste geht weiter In Dörrebach und Genheim ging es am Wochenende hoch her

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Selbsthilfegruppe

Sommercamp

Treffen

VG Gau-Algesheim. Bis 27. August findet in Nieder-Hilbersheim ein einwöchiges Camp mit knapp 70 Jugendlichen der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde statt. Ein besonderer Willkommensgruß gilt den jungen Mitgliedern der Feuerwehr der tschechischen Partnerstadt Horovice. Sie beantworten mit ihrem Besuch den letztjährigen Trip von Mitgliedern der VG-Jugendfeuerwehren nach Mittelböhmen. Das vielfältige einwöchige Begegnungsprogramm umfasst informative und gesellige Angebote. Wichtig sind aber auch die feuerwehrfachlichen Übungen bis hin zu Wettkämpfen zum Erwerb von Qualifikationen. Beim Finale des Camps wird auch der Bürgermeister der Partnerstadt, Jiri Perina, in der Verbandsgemeinde erwartet.

Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Sprendlingen & Umgebung e.V. lädt für Donnerstag, 1. September, 18 Uhr, zum Treffen in das evangelische Gemeindehaus, Marktplatz 7, ein. Dr. med. Rolf Bächle vom Städtischen Krankenhaus Pirmasens referiert zum Thema „Inkontinenz nach radikaler Prostataektomie und deren Therapiemöglichkeiten“. Ehefrauen und Lebenspartnerinnen sind wie immer willkommen. Ansprechpartner: Karl-Heinz Tiegs (Erster Vorsitzender), Tel. 067322146, oder Georg Schott (Gesundheitssprecher), Tel.06701-202148.

TSG Sprendlingen

Neue Kurse

VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 25. August, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 015253691268.

Weindorf-Museum

Termine Horrweiler. Am Sonntag, 28. August, 14.30 bis 17 Uhr, ist das Weindorf-Museum geöffnet. Die Dauerausstellung zu Weinbau und Kellereitechnik sowie zum dörflichen Leben und Arbeiten kann besichtigt werden, außerdem die Sonderausstellung „Napoleon und Rheinhessen“. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jederzeit willkommen. Weitere Infos unter www. weindorfmuseum.de. Am Sonntag, 4. September, 10.30 Uhr, startet vom Weindorf-Museum aus eine Wanderung zum Napoleons-Turm bei Sprendlingen. Unterwegs und am Zielort gibt es wunderschöne Ausblicke und interessante geschichtliche und kulturelle Infos. Nach einer kleinen Stärkung ist der Rückweg entweder zu Fuß oder mit einem ShuttleService möglich. Die Wanderung wird begleitet von den beiden Wein- und Kulturbotschaftern Ina Leisenheimer und Rainer Böß. Kosten: 10 Euro pro Person inklusive einem kleinem Imbiss. Anmeldung ist erforderlich bis 1. September unter Tel. 06727-8851 oder 067259197716 sowie per Email an info@ weindorfmuseum.de.

Region (gg). Der Reigen der sommerlichen Feste geht weiter. Während in Genheim das Weinfest von den Tanzmädels, Weingott Bacchus und dem Ortsvorsteher eröffnet wurde, ist in Dörrebach das Stellen des Kerbebaums der traditionelle Auftakt. Für das kommende Wochenende kann man sich auf die Dromersheimer, Waldalgesheimer und Grolsheimer Kerb freuen, auf die Kulinarische Sommernacht in Bacharach sowie auf den Sprendlinger Jahrmarkt. Weitere Bilder unter www.neue-binger-zeitung.de und auf facebook. Fotos: G. Gsell

Der TuS 1892 belebt den Ort Die Angebote des Vereins erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit Grolsheim (red). Die alljährliche Mitgliederversammlung des TuS 1892 Grolsheim e.V. eröffnete der Erste Vorsitzende Christopher Baldauf mit einer Schweigeminute für das im August letzten Jahres unerwartet verstorbene Ehrenmitglied Hannelore Engel. Sie war über 50 Jahre Mitglied im Verein und hat den Vorstand bis zuletzt unterstützt. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Laura Neumann als stellvertretende Abteilungsleiterin Fastnacht vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Die Fastnachtskampagne war ein großer Erfolg. Wieder einmal war die Damensitzung komplett ausgebucht. Auch die Familiensitzung kann einen stetigen Zuwachs verzeichnen und bei der Kinderfastnacht platzte die Halle fast aus allen Nähten. Nachdem die vergangenen zwei Jahre der „Begge Peder“ das Highlight der Veranstaltungen gewesen ist, konnte für das nächste Jahr der aus der Region stammende Comedian

Michael Eller gewonnen werden. Die nächste Session steht unter dem Motto: „Grolsheim in den goldenen Zwanzigern“. Die Grolsheimer Kerb war trotz Sommerferien und gleichzeitigem Winzerfest in Bingen sehr gut besucht. Viel Anklang fand wieder einmal das von der Abteilung Männersport zum zweiten Mal ausgetragene „Menschenkickerturnier“. Baldauf erinnerte wieder einmal daran, dass solche Events nur mit der Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer erfolgreich bewältigt werden können. Auch eine feste Größe im Terminkalender des Vereins ist die Kinderfreizeit, die letztes Jahr nach Speyer führte. Rund 20 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren hatten viel Freude an der Mischung von Spaß, Spiel und Kultur. Auf Nachfrage von Kassenprüfer Timo Jung wies der Erste Vorsitzende darauf hin, dass die Kinderfreizeit vom TuS 1892 Grolsheim e.V. alljährlich bezuschusst wird. Somit ermöglicht man vielen Kindern die Teil-

nahme. Erfreulich ist auch, dass Linda Siebert das Sportangebot „Zumba“ im Oktober wieder aufgenommen hat. Die Übungsstunden finden immer mittwochs von 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr in der Nahelandhalle statt. Alle Sportangebote des Vereins finden großen Anklang. Über die Vielfalt informiert auch die Vereinshomepage unter www.tus-grolsheim. de. Des Weiteren ist der Verein im letzten Jahr dem Rheinhessischen Turnerbund e.V. Und dem Badminton Verband Rheinhessen Pfalz e.V. beigetreten. Außerdem nahm er an dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ der Mainzer Volksbank eG teil. Abschließend wurde über das im nächsten Jahr stattfindende 125-jährige Vereinsjubiläum gesprochen. Die Feierlichkeiten finden vom 22. bis 25. Juni 2017 statt. Bisher konnten als Programmpunkte unter anderem die Coverbands „Eine Band namens Wanda“ und „Les Patrons“ gewonnen werden.

Sprendlingen. Die Turn- und Sport- Gemeinde 1861 bietet neue Kurse an: FitdankBaby Mini (drei bis acht Monate): ab Mittwoch, 7. September, 9 bis 10.45 Uhr, Wißberghalle. Kursleiterin ist Anja Reichel. Acht Termine, Mitglieder 80 Euro, Nichtmitglieder 85 Euro. FitdankBaby Maxi (neun bis 13 Monate): ab Mittwoch, 7. September, 10.45 bis 12 Uhr, Wißberghalle. Kursleiterin ist Anja Reichel. Acht Termine, Mitglieder 80 Euro, Nichtmitglieder 85 Euro. Rhythmische Sport Gymnastik (RSG): für Kinder ab fünf Jahre, ab Mittwoch, 7. September, 17 bis 18 Uhr, Wißberghalle, Kursleiterin ist Andreea Barna. Zehn Termine, Mitglieder 35 Euro, Nichtmitglieder 45 Euro. Aroha: für Männer und Frauen, ab Mittwoch, 7. September, 18 bis 19 Uhr, Grundschule, Kursleiterin ist Annerose Gundlich. Zehn Termine, Mitglieder 20 Euro, Nichtmitglieder 40 Euro. Pilates: für Männer und Frauen, ab Mittwoch, 7. September, 18 bis 19 Uhr, Wißberghalle, Kursleiterin ist Andreea Barna. Zehn Termine, Mitglieder 40 Euro, Nichtmitglieder 55 Euro. Body Shape: für Männer und Frauen, ab Mittwoch, 14. September, 18.30 bis 19.30 Uhr, Wißberghalle, Kursleiterin ist Steffi Höfel. Zehn Termine, Mitglieder 25 Euro, Nichtmitglieder 45 Euro. Cross Training: für Männer und Frauen, geplant ab Oktober, dienstags 19.30 bis 21.30 Uhr, Wißberghalle. Kursleiter ist Ben Ahlers. Zehn Termine, Mitglieder 20 Euro, Nichtmitglieder 40 Euro. Selbstverteidigung und Selbstbehauptung: für Frauen und Männer, geplant ab November, freitags 19 bis 21 Uhr, Wißberghalle. Vier Termine, Mitglieder 45 Euro, Nichtmitglieder 55 Euro. Anmeldungen und weitere Infos: vorstand@tsg-sprendlingen.de und bei Annerose Gundlich, Tel. 06701-7920.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 34 gültig ab 24.8.2016

Schlemmermeile am 3.9.2016

Italien: Tafeltrauben rosé »Red Globe«, Kl. I, 1 kg

AKTIONSPREIS

1.69

Bananen Chiquita 1 kg

AKTIONSPREIS

1.59

neue Ernte

Südafrika: Grapefruit »Star Ruby«, Kl. I, Stück

Bulgarien/Littauen/Russland: Pfifferlinge (1 kg = 8.73) 400-g-Schale

Unsere regionalen Lieferanten stellen sich vor! Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

0.59

AKTIONSPREIS

3.49

Belgien: Fleischtomaten »Gourmato«, Kl. I, (1 kg = 3.69) 350-g-Schale

Jacobs Krönung gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 7.54) 500-g-Packung

Metzgerkochschinken leicht geräuchert 100 g

37% gespart

SchweineBraten aus der Schulter, ohne Knochen 1 kg

RinderSteakhüfte vom Jungbullen, am Stück 100 g

17% gespart

Grillbratwurst mittelgrob, gebrüht 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

1.29 1.89

44% gespart

4.99

AKTIONSPREIS

0.89

31% gespart

3.77

Senseo Kaffeepads versch. Sorten, (100 g = 1.43-1.73) 91-111-g-Beutel

Rama Brotaufstrich versch. Sorten (1 kg = 1.98) 500-g-Becher

36% gespart

Hausmacher Blut- oder Leberwurst 100 g

AKTIONSPREIS

0.69

Citterio Italienischer Schinken San Daniele AKTIONSPREIS luftgetrocknet, mind. 12 Monate gereift 100 g

2.49

37% gespart

1.59

Barilla Pasta oder Barilla Integrale versch. Ausformungen, außer »la collezione« (1 kg = 1.54) 500-g-Packung

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

0.99

51% gespart

0.77

Red Bull Energy-Drink koffeinhaltig, versch. Sorten, (100 ml = 0.35) 0,25-l-Dose zzgl. 0.25 Pfand

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Senfter Rosmarinschinken mit Kräuterkruste 100 g

16% gespart

1.49

Nur in der Bedienungstheke

Frico Gouda Jung holl. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

44% gespart

0.49

AKTIONSPREIS

0.88

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


14 | Neue Binger Zeitung

Kindersachenbasare

REGION

KW 34 | 24. August 2016

Publikum wählt „Ehrensache“-Preisträger Heinz Krollmann aus Gensingen ist unter den Kandidaten

Für Herbst und Winter vorsorgen Viele Kindersachenbasare stehen in Bingen und der Region an: Weiler. Samstag, 3. September, 13 bis 15 Uhr (sichtbar Schwangere ab 12.30 Uhr), Rhein-Nahe-Halle. Zehn Prozent des Erlöses gehen an die Kinder- und Jugendarbeit in Weiler. Listenverkauf (1 Euro): Freitag, 26. August, 17 Uhr, Bürgerstube (Halleneingang unten links). Es werden noch Helfer gesucht, weitere Infos unter 06721-4973909 oder -498965. Langenlonsheim. Freitag, 9. September, 19 bis 20.30 Uhr (Schwangere ab 18.30 Uhr), Gemeindehalle. Ausrichter ist der Förderverein Kita Schatzkiste. Pro Verkaufstisch sind 8 Euro zu entrichten. Tischreservierung entweder per Mail an fv-schatzkiste@gmx.de oder telefonisch am Mittwoch, 31. August, 15 bis 17 Uhr, unter 06704-1019. Die Ausgabe und Bezahlung der Tischnummern erfolgt am Mittwoch, 7. September, 15 bis 16 Uhr, in der Kita Schatzkiste, Schützenstraße 3 (neben der Grundschule). Ockenheim. Sonntag, 11. September, 10 bis 12 Uhr (Schwangeren mit Ausweis ab 9.30 Uhr), Turnhalle, Mainzer Straße. Es gibt eine große Kuchentheke. Listenreservierung ist nur noch online unter basarockenheim@web.de möglich. Hierfür ist die Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer erforderlich. Eine Reservierung ist nur nach Bestätigung gültig. Listenausgabe (pro Stück 1,50 Euro): Donnerstag, 1. September, 17 bis 18 Uhr, Turnhalle. Man freut sich über Helfer und Kuchenspenden. Infos hierzu bei Karin Klar, Tel. 06725308837, und Kerstin Offringa, Tel. -9986104, sowie per E-Mail an basarockenheim@web.de. Grolsheim. Sonntag, 11. September, 13 bis 15 Uhr (Schwangere ab 12.30 Uhr). Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt, auch gerne zum mitnehmen. Listenausgabe nur nach vorheriger Reservierung am Donnerstag, 1. September. Infos und Listenreservierung: Nicole Eurich, Tel. 06727-892774, oder per E-Mail an nicoleratz@aol.com.

Heinz Krollmann. 

Foto: SWR

Gensingen/Mayen (red). Wenn am Sonntag, 28. August, der diesjährige landesweite Ehrenamtstag in Mayen stattfindet, wird wieder der Publikumspreis der „Ehrensache“ verliehen. Zu den Kandidaten gehört in diesem Jahr auch Heinz Krollmann aus Gensingen. Die Rheinland-Pfälzer können bis Sonntag, 28. August, auf SWR.de/ ehrensache ihre Stimme für „ihren“ Kandidaten abgeben. Heinz Krollmann wird am Freitag, 26. August, zwischen 10 und 11 Uhr auf SWR4 Rheinland-Pfalz vorgestellt, außerdem am gleichen Abend ab 18.45 Uhr in der „SWR Landes-

schau Rheinland-Pfalz“. „Seit ich mit den Förderschülern Fußball spiele und Turniere besuche, sehe ich die Welt mit ganz anderen Augen.“ Heinz Krollmann hat ein Gespür für Fußball-Talente, seit zehn Jahren trainiert er die Jungs und Mädchen der Fußball-AG an der Förderschule in Ingelheim. Der diplomierte Sportlehrer war jahrelang Trainer, auch bei der Jugend des 1. FSV Mainz 05. Als liebevoll und konsequent wird der heute 71-Jährige beschrieben, der noch sechs weitere Ehrenämter ausfüllt. „Er bekommt es hin, dass die Kinder ihren Wert erkennen“, lobt ihn die Mutter eines ehemaligen Schützlings. Das ist etwas, das die Jugendlichen ihr Leben lang gebrauchen können. Mit einem eigenen Bus bringt Heinz Krollmann die jungen Fußballerinnen und Fußballer zu Turnieren und gestaltet ein sportliches Freizeitprogramm. Die Kinder wissen, was sie an ihrem Trainer haben. So wie Heinz Krollmann engagieren sich rund 1,5 Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz. Sie trainieren Jugendsportgruppen, besuchen Menschen im Altenheim, halten das kulturelle Leben eines Ortes durch ihren Einsatz aufrecht. Ohne ihre Arbeit wären

viele Vereine, Organisationen und Privatpersonen schlicht überfordert. Die ehrenamtlichen Helfer finden ihre Erfüllung im Einsatz für andere – ein Beispiel, das Schule machen sollte. Wer den Publikumspreis nach der Wahl im Internet überreicht bekommt, wird am 28. August auf dem Ehrenamtstag in Mayen verraten. Das SWR Fernsehen überträgt die Ehrung live zwischen 18.05 und 19.15 Uhr in der Sendung „SWR Ehrensache 2016“ von der Bühne auf dem Marktplatz. Es moderiert Martin Seidler. Drei weitere Preise für herausragendes ehrenamtliches Engagement wählt eine Jury aus, der Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Singer & Songwriter Andy Ost und Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, angehören. Diese werden in der Sendung vergeben. Ebenso der fünfte Preis, der „Sonderpreis der Ministerpräsidentin“, den Malu Dreyer persönlich überreicht.

Weitere Informationen und Porträts der Kandidaten auf www.SWR.de/ehrensache

Es funkte beim Tanz Anna Maria und Erhard Schmidt feierten Diamantene Hochzeit

Waldalgesheim. Sonntag, 11. September, 13 bis 15 Uhr, Keltenhalle. Listen können für 1 Euro/Stück (30 Artikel) per E-Mail an basarteamwaldalgesheim@yahoo.de angefordert werden. Listenausgabe so lange der Vorrat reicht. E-Mail-Eingang entscheidet. Waldlaubersheim. Sonntag, 11. September, 14 bis 16 Uhr (Schwangere ab 13.30 Uhr), Domberghalle. Listenverkauf (solange Vorrat reicht): Freitag, 26. August, 17 bis 18 Uhr, Domberghalle. Zehn Prozent vom Erlös werden für die Kinder aus Waldlaubersheim verwendet. Weitere Infos unter Tel. 06707-960453 oder -915290 sowie per E-Mail an kindersachenbasar-waldlaubersheim@gmx.de. Büdesheim. Samstag, 17. September, 14.30 bis 16.30 Uhr (Schwangere ab 14 Uhr), katholisches Pfarrzentrum. Listenausgabe (eine Liste pro Person/1 Euro pro Liste): Freitag, 2. September, 17 Uhr, katholisches Pfarrzentrum. Eventuell übrig gebliebene Listen können ab Samstag, 3. September, per E-Mail lenaaltherr@gmx.de reserviert werden. Weitere Infos unter Tel. 06721- 7036186. Rümmelsheim: Samstag, 24. September, 11.30 bis 13 Uhr (Schwangere mit Mutterpass ab 11 Uhr), Trollbachhalle. Veranstalter ist der Förderverein „Kita Taka-Tuka-Land“. Listenausgabe: Montag, 5. September, 17 bis 17.30 Uhr, in der Trollbachhalle. Bingerbrück. Samstag, 24. September, 13.30 bis 15.30 Uhr (Schwangere mit Mutterpass ab 13 Uhr), Mehrzweckhalle (Grundschule, Herterstraße 35). Listenverkauf (1 Euro): Freitag, 16. September, 18 Uhr, im Foyer der Halle. Der Erlös kommt den Bingerbrücker Kindern zu Gute.  Foto: shutterstock

Der Erste Kreisbeigeordnete Adam J. Schmitt (re.), der VG-Beigeordnete Franz-Josef Eckes (li.) und Ortsbürgermeisterin Marika Bell (2. v. l.i) gratulieren dem Ehepaar Schmidt (Mitte links) zur Diamantenen Hochzeit.  Foto: KV Weiler (red). Anna Maria und Erhard Schmidt haben ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. Der Erste Kreisbeigeordnete Adam J. Schmitt gratulierte im Namen von Landrat Claus Schick und überbrachte auch die Glückwünsche der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe war durch den Beigeordneten Franz-Josef Eckes vertreten und Ortsbürgermeisterin Marika Bell überbrachte die Glückwün-

sche der Bürgerschaft von Weiler. Der gebürtige Bad Kreuznacher Erhard Schmidt kam im Rahmen seiner Lehre als Lebensmittelkaufmann nach Bingen. Da er ein leidenschaftlicher Tänzer war, verbrachte er manchen Abend im Binger Winzerkeller. Ein kluger Schritt: Hier lernte er seine Anna Maria, die damals bei der Firma Kirsten beschäftigt war, kennen und lieben. Nach der Hochzeit 1956 zog das Paar zuerst in Anna Marias Heimatort Bingerbrück, bevor es

sich im Jahre 1962 für Weiler entschied. Hier errichtete das Paar in den späten 70er Jahren ein Eigenheim mit Garten, in dem sich auch der Sohn und die Tochter wohlfühlten. Auch im Ruhestand wird es dem Ehepaar nicht langweilig. Während die Schmidts früher viel tanzten, wanderten und reisten, schweifen sie mittlerweile weniger in die Ferne, sondern genießen die Zeit mit ihren beiden Enkelkindern und in ihrem prächtigen Garten.


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 15

Abb. zeigen Sonderausstattungen

OPEL ZERTIFIZIERTE GEBRAUCHTWAGEN

AUF DEN GELBEN GEBEN WIR GARANTIE.

Abb. zeigen Sonderausstattungen

MERIVA

AUF GANZER STRECKE ZUVERLÄSSIG. Höchste Zuverlässigkeit und überragender Komfort: Der Meriva ist der ideale Partner – und laut AUTO BILD/TÜV-Report 2014 der Sieger in der Kategorie der zwei- bis dreijährigen Fahrzeuge.¹ Diese Siegesserie kann der Meriva auch 2015 mit dem Sieg in der Kategorie Vans² weiterführen. Erleben Sie sein attraktives Design und viele Innovationen:

Opel Corsa D Energy EZ 04/14, 51 kW (69 PS), 24.144 km, 3-Türer, Klimaanlage, Sitzheizung, Tempomat, el. Fensterheber, Alufelgen, Bordcomputer, Regensensor, Nebelscheinwerfer, Radiofernbedienung am Lenkrad, el. Außenspiegel, u.v.m. 10.990,– €

Opel Meriva B Style EZ 09/15, 103 kW (140 PS), 26.726 km, Klimaautomatik, Alufelgen, Sitzheizung, Bordcomputer, Tempomat, Park Distance Control, Autom. Fahrlichtschaltung, Innenspiegel autom. abblendend, Nebelscheinwerfer, u.v.m. 14.990,– €

Opel Astra Sportstourer Diesel EZ 10/14, 81 kW (110 PS), 48.534 km, abnehmbare Anhängerkupplung, Nebelscheinwerfer, Park Distance Control, Tempomat, Klimaanlage, el. Fensterheber, el. Außenspiegel, Partikelfilter, Bordcomputer, u.v.m. 14.880,– €

Opel Cascada Innovation EZ 04/2013, 103 kW (140 PS), 28.571 km, Xenonscheinwerfer, Sitzheizung, Elektrische Parkbremse, Sitzheizung, Klimaautomatik, Lederausstattung, Regensensor, Navigationssystem, Bordcomputer, u.v.m. 20.990,– €

§ große Auswahl an effizienten Benzin- und Dieselmotoren § beheizbares Lenkrad und Sitzheizung³ § LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten³ § FlexSpace®-Sitzkonzept für eine flexible Anpassung des Innenraums § optimales Ein- und Aussteigen dank einzigartigem FlexDoors®-Türkonzept § entspanntes Sitzen durch Ergonomiesitze mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e. V .)³ Jetzt Probe fahren!

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Meriva Edition, 1.4, 88 kW (120 PS), Manuelles 5-Gang-Getriebe schon ab

17.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,8; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,9; CO2-Emission, kombiniert: 139 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C ¹ AUTO BILD 49/2013 – TÜV-Report 2014. ² AUTO BILD/TÜV-Report 2015, Ausgabe 2015, Kategorie Vans. ³ Optional

Besuchen Sie uns auch auf unserer Website www.honrath.de

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Ihre Vorteile: 100-Punkte-Qualitäts-Check 12 Monate Mobilitätsschutz* 12 Monate Fahrzeuggarantie*

* Gemäß den Bedingungen des teilnehmenden Opel Partners.

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0


REGION

16 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

„...und doch anders“

Gau-Algesheimer unterwegs

Ausbildungslager des DRK Gensingen

Politik und Kultur auf der SBi-Fahrt nach Bremen

Gensingen (red). Es war wie jedes Jahr und es ist doch immer wieder ein bisschen anders, aber immer schön – das Ausbildungslager des DRK in Krummenau. Die Gemeinde, die den Rot-Kreuzlern inzwischen zur zweiten Heimat geworden ist, empfängt die Gensinger jedes Jahr sehr freundlich. Wer jetzt aber meint, es gäbe da eine Eintönigkeit, der irrt. Diese Woche spiegelt alle Aktivitäten des Jahres in konzentrierter Form wider. Gemeinsames Leben, Lernen, Arbeiten und auch Feiern gehören dazu wenn man eine Gemeinschaft erfolgreich zusammen halten will. Deshalb ist das „Abl“ wie es alle in Kurzform nennen, ei-

ner der Höhepunkte im Jahresablauf, der da nicht weg zu denken ist. Traditionell erfolgt hier auch die Ehrung für langjährige aktive Mitgliedschaft. Dieses Jahr waren Janis Konrad für fünf Jahre JRK, Sebastian Rockenbach für fünf Jahre, Karsten Fuchs für 25 Jahre, Jürgen Lies für 35 Jahre und Dieter Viehl für 40 Jahre im aktiven Dienst, sowie Heinz Lies für 40 Jahre im Ortsverein an der Reihe. Es konnten auch wieder Kinder aus dem Jugendrotkreuz begrüßt werden die zum ersten Mal begeistert dabei waren und unsere Zukunft und ein noch langes Bestehen des Ortsvereins sichern sollen.

Leserbrief „Stromberg, was ist aus Dir geworden?“ Ausgabe 33/2016 „Zum Leserbrief „Stromberg, was ist aus Dir geworden?“ von Herrn Prof. Dr. med. B. Bogerts möchte ich ein paar Anmerkungen machen: Herr Bogerts spricht davon, dass er seinerzeit Volksfeste und Auftritte des MGV und der Kolpingkapelle auf der damals noch stadteigenen Fustenburg erlebte. Richtig ist, dass sich die heute Stromburg genannte Fustenburg nach wie vor im Besitz der Stadt Stromberg und nicht etwa im Besitz von Herrn Johann Lafer befindet. Herr Bogerts bemängelt, dass sich das altehrwürdige Kloster in herabgekommener Außenfassade zeigt, die der ehemaligen Bedeutung dieses Gebäudes nicht würdig ist. Herr Bogerts zweifelt daran, dass beim Verkauf Auflagen erteilt wurden. Richtig ist, dass die Stadt Stromberg keine Auflagen erteilen kann und konnte, da sich das Gebäude nie im Besitz der Stadt befunden hat. Herr Bogerts bemängelt den Zustand des Friedhofs, insbesondere missfällt ihm der Holzzaun oberhalb der Stützmauer. Dieser Umstand ist in der Tat der desolaten Finanzlage der Stadt geschuldet und wurde von unseren „Rüstigen Rentnern“ ehrenamtlich errichtet, um optisch auf die Gefahr eines Absturzes von der Mauer hinzuweisen. Auch fiel der Friedhof keiner Abholzaktion oder einem gärtnerischen Kahlschlag zum Opfer, sondern ist das Resultat einer umfassenden Einebnung von verfallenen beziehungsweise ausgelaufenen Grabstätten. Herr Bogerts erfuhr von Überlegungen, die historische Gerberscheune niederzulegen. Er erfuhr jedoch nicht, dass sich eine Interessengemeinschaft zahlreicher kompetenter Bürger zusammengefunden hat, die eine Weiter-

nutzung des Gebäudes für Veranstaltungen und Festlichkeiten anstrebt und hierfür bereits vor Wochen ihr Konzept und ihre Planungen öffentlich in einer Stadtratssitzung vorgestellt hat. Auch mir ist bekannt, dass das Kurhaus (das nicht im Eigentum der Stadt ist) als „Lost Place“ (Vergesserer Ort) im Internet zu trauriger Berühmtheit gelangt ist. Allerdings hat die Stadt nur dann die Möglichkeit, Einfluss auf Sanierung und Bebauung zu nehmen, wenn von Seiten eines Investors beziehungsweise des Eigentümers ein Bebauungsplan entwickelt wird. Hierzu muss man jedoch wissen, dass die Denkmalschutzbehörde nicht nur das Gebäude „Kurhaus“, sondern auch den umgebenden Park unter Denkmalschutz gestellt hat und dieser dadurch nur bedingt für eine Bebauung genutzt werden kann / darf. Die ernsthaften Pläne eines seriösen Investors, der dort eine MehrgenerationenWohnanlage errichten wollte, sind bereits zunichte gemacht. Ich halte es für unangemessen und unangebracht, den Entscheidungsträgern der Stadt vorzuwerfen, die Prioritätenfrage sei durch ganz bestimmte lokale Interessen geprägt, sie wird vielmehr geprägt von Faktoren, die nicht in deren Einflussbereichen liegen. Wenn ich die Eingangsfrage „Stromberg, was ist aus Dir geworden?“ zu beantworten hätte, so würde ich erwidern: „Ein lebens- und liebenswertes Städtchen mit kompetenten Entscheidungsträgern, fähigen Stadtplanern, einer motivierten und engagierten Bürgermeisterin und zupackenden Bürgerinnen und Bürgern!“ Klaus-Martin Buss Stromberg

Die SBi-Reisegruppe informierte sich bei einem Besuch der Bremischen Bürgerschaft zu aktuellen politischen Themen. Foto: SBi Gau-Algesheim (red). Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm erwartete die Teilnehmer der Mehrtagesfahrt der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative Gau-Algesheim (SBi) nach Bremen und Umgebung. Noch am Anreisetag führte ein Rundgang durch die Altstadt von Bremen mit ihren Sehenswürdigkeiten wie Böttchergasse, Marktplatz mit der Rolandstatue und dem Denkmal der vier Bremer Stadtmusikanten sowie in das malerische Schnoorviertel. Der Vorstand nutzte den Abend zu einem Treffen mit der Schwiegertochter von Karl Bechert und deren Enkelin, um ihnen für die Überlassung der Korrespondenz zwischen Albert Schweitzer und Karl Bechert zu danken. Der Folgetag war ge-

füllt mit einem Ausflug in die Stadt Lüneburg, wo nach einer ausgiebigen Führung noch Zeit für individuelle Freizeit blieb. Auf der Rückfahrt steuerte die Gruppe den kleinen Ort Fischerhude an, der auf eigene Faust erkundet werden konnte. Das „Künstlerdorf“ Worpswede mit seinen vielen Galerien, Museen und Kunstgewerbeshops war Ziel des dritten Tages. Bei einer gemütlichen Kahnfahrt der Adolphsdorfer Torfschiffer auf originalgetreu nachgebauten Booten auf dem Teufelsmoor konnte man viel über das frühere Leben im Moor erfahren. Politik war am vierten Tag angesagt. Zunächst führte ein Rundgang durch die Bremische Bürgerschaft, in der eine Abgeordnete des Parlaments für ein Ge-

spräch zu aktuellen Themen und zu landesspezifischen Gegebenheiten zur Verfügung stand. In ganz besonderem Maße beeindruckend war danach der gigantische U-Boot-Bunker „Valentin“ im Bremer Ortsteil Rekum, den Hitler am Kriegsende durch Strafgefangene und KZ-Häftlinge erbauen ließ und der seit November 2015 zu einem „Denk-Ort“ als Mahnung an die Schrecken der NS-Zeit gestaltet wurde. Mit einer Stadtrundfahrt und dem Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes „Rathaus“ mit seinem beeindruckenden Ratssaal endete ein informativer Tag. Die Rückfahrt dieser gelungenen Tour sah zur Abrundung dann noch einen mittäglichen Abstecher zur Wasserburg Vischering in Lüdinghausen vor.

Zum Jubiläum CDU-Ortsverband spendet für die Weilerer Pfarrkirche

Weiler (red). 150 Jahre Pfarrkirche St. Maria Magdalena – der CDU-Ortsverband nahm das diesjährige Jubiläum zum Anlass, eine Spende in Höhe von 500 Euro zu übergeben. Das Bild zeigt die symbolische Übergabe des Schecks an die Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Gregor Pappert und Michael Weiss durch die CDUOrtsverbands-Vorsitzende Marina Maschtschenko und den Kassenwart Ralf Klingler. Die Übergabe fand nach dem Gottesdienst im Beisein von Pfarrer Franz Norbert Sittel und dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates Joachim Vogt statt. Gregor Pappert bedankte sich im Namen aller Beteiligten und versprach eine jubiläumsbezogene Verwendung der großzügigen Spende. Foto: privat


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 34 | 24. August 2016 | Seite 17

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

B a

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

Theo Schmidt Bauunternehmen

100%

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

W

G M B H ir

R U A E B

FASSADE =

...u

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

s Ehemal erner W Farben

Volker Pieroth INHABER

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

T


NBZ KW 34 | 24. August 2016 | Seite 18

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren                    

            !  " # $   %



 

           !" #$!"            

    

   

NOTRUF: 0179-5702371

       

           !"#$  !""%#   

Vielleicht doch lieber keine heiĂ&#x;en Nächte?

informiert: Dachdeckerhandwerk Rheinland-Pfalz mer ein

WärmebrĂźcken stellt im Som Die empfohlene Raumtemperatur Einfallstor fĂźr Hitze von drauĂ&#x;en . fĂźr Schlafzimmer liegt bei etwa 18°C oder im Winter ein Leck fĂźr das EntWeit jenseits dieser „Schmerzgrenweichen von Wärme nach drauĂ&#x;en ze“ fĂźr einen erholsamen Schlaf liedar. Zur optimalen Dämmung gehĂśrt gen die Temperaturen in vielen Räuauch eine Dampfsperre, die vermen in Dachgeschossen. Der Grund: hindert, dass Feuchtigkeit von der Es wurde an der Wärmedämmung Raumluft in die Dämmschicht eingespart. dringt. Denn dort wĂźrden mangels Oft haben Hausbesitzer die DämLuftzirkulation unbemerkt Schimmung selbst – und dabei nicht fach melsporen entstehen. Die Feuchtiggerecht – ausgefĂźhrt oder sie entkeit in der Raumluft kann durch Kospricht nicht mehr dem heute mĂśgchen, Duschen und Baden und im lichen Stand der Technik. Immerhin Sommer allein durch Schwitzen entmuss eine gute Wärmedämmung stehen. Selbst im Schlaf verdunstet enorme Temperaturunterschiede jeder Mensch einen halben Liter und kompensieren. Im Winter kann das mehr und gibt einen Teil dieser FlĂźsbedeuten, eine Wohnraumtemperasigkeitsmenge an die Raumluft ab. tur von 20°C ohne ĂźbermäĂ&#x;igen Energieaufwand auch bei AuĂ&#x;entemZum sommerlichen Wärmeschutz peraturen von -20°C zu halten. Im (und damit auch zum winterlichen Sommer kĂśnnen die TemperaturdifEnergiesparen) zählen auch die ferenzen noch grĂśĂ&#x;er sein: Während DachĂśffnungen. Vielfach gehĂśren sich die Dachfläche bis auf 70°Caufgerade die Dachfenster älterer Geheizen kann, sollten die Räume dinerationen und bei fehlerhaftem rekt unter dem Dach den-noch ein Einbau zu den grĂśĂ&#x;ten WärmebrĂźerträgliches Klima bieten. Und das cken im Dachbereich. Oft sind es auch ohne den zusätzlichen Enernicht fachgerecht ausgefĂźhrten Angieaufwand fĂźr Klimageräte. schlĂźsse der Dämmung und DampfEine der wichtigsten Voraussetsperren an den Einbaurahmen, die zungen dafĂźr ist eine mĂśglichst wärfĂźr eine ĂźberhĂśhte WärmetransmebrĂźckenfreie Dämmschicht. Jede mission fĂźhren. Unterbrechung der Dämmung durch

& '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   33 30 1 Jahre E+L Systembau

Grillfest im Feuerland Samstag, den 27.08.2016

Fachbetrieb fĂźr

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de

Fachbetrieb fĂźr alle Abflussleitungen

Abdichtungen

ns t u er! i m m ‌ s im ’ t f läu

Reinigung + Reparatur TV-Untersuchung Ingenieurleistungen

Ingelheim

24 h Notdienst www.kanal-werner.de

 0 6132- 89 98 57

von 11.00 bis 16.00 Uhr laden wir Sie herzlichst ein, uns zu besuchen! Leckeres vom Grill & lohnende Messeangebote. Manic Manic GmbH GmbH -- Schlossbergstrasse Schlossbergstrasse 22 -- 55218 55218 Ingelheim Ingelheim

Uhlmann SHK GmbH & Co. KG Wendelsheimer Str. 19 | Nieder-Wiesen 0 67 36 - 96 07 935 | rika-kaminofen.de

Bodenbeschichtung Bodenbeschichtung in in hĂśchster hĂśchster Perfektion Perfektion fĂźr fĂźr Industrie, Industrie, Handwerk Handwerk und und Gewerbe Gewerbe www.manic-bodenbeschichtung.de www.manic-bodenbeschichtung.de -- info@manic-bodenbeschichtung.de info@manic-bodenbeschichtung.de


NBZ KW 34 | 24. August 2016 | Seite 19

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

WĂźnsche erfĂźllen und Werte erhalten WĂźnsche erhalte WĂźnscheerfĂźllen erfĂźllen und und Werte erhalte Der Austausch älterer Dachfenster stellt fĂźr Dachdecker-Innungsbetriebe meist keinen groĂ&#x;en Aufwand dar und ist eine lohnenswerte Investition. Um eine optimale Wärmedämmung zu erreichen, ist also zwingend ein Gesamtkonzept die Voraussetzung. Der „Lohn“ dafĂźr ist ein 365 Tage im Jahr angenehm bewohnbares Dachgeschoss. FĂźr Selbstnutzer ist das ebenso wichtig wie bei

Rufen Sie uns an: vermieteten Objekten. Zwar gibt es s TĂźren ho0 62 49 / 8 06 69 - 10 zu en weg g erun mind zur Miet www.seitz.portas.de her Raumtemperaturen noch keine sHaustĂźren undHaustĂźren Werte erhalten KĂźchen Treppen Besuchen Fenster Decken bundesweit einheitliche Rechtspre- WĂźnsche erfĂźllen TĂźren Sie unsere TĂźren HaustĂźren KĂźchen Treppen Fenster Decken chung. Studio-Ausstellung: sKĂźchen Doch von den Gerichten vorausPORTAS-Studio megesetzt wird meist ein Wär Uli Seitz Tech der d Treppen s schutz, der dem Stan MĂśg en best Friesenheimer StraĂ&#x;e 8 den Zu t. nik entsprich TĂźren HaustĂźren KĂźchen Treppen Fenster Decken der oder alts terh Wer 55278 Weinolsheim des lichkeiten sFenster Wertsteigerung einer Immobilie zählt also zweifelsfrei der WärmesDecken schutz fĂźr Sommer und Winter.

s Ohne Dreck und Lärm sFestpreise s Qualität seit 40 Jahren

   

! "#! $$#%&"'"()$ "#  *$ +) *() ,!  $ 

     

)$-.!#$ #$/ 

  

res-Wärmeschutz“ muss das GesamtFacharbeit: FĂźr den optimalen „Ganzjah nungen stimmen. konzept von Dämmung und DachĂśff

TIMO ZIMMERMANN = Fenster, Haus- und InnentĂźren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice

Gutschein Gutschein Gegen Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% 10% Rabatt* Rabatt* auf auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte *ab einem Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 **ab einem Warenwert ab einem Warenwert von EUR 50,00 GĂźltig bis31.08.2015 30.09.2016 GĂźltig bis GĂźltig bis 31.08.2015

Bei Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

Hochwertige Matratzen von Bisanz Hochwertige Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort! Matratzen aus eigener Herstellung auf Matratzen auf hÜchstem hÜchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de www.bisanz.de Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse fĂźr Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-StraĂ&#x;e 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-StraĂ&#x;e Gau-Algesheim Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Ă–ffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung

Tel. 0 67 06 / 91 31 82 ¡ Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 ¡ E-mail: timozimmermann@t-online.de

HauptstraĂ&#x;e 16 ¡ 55595 Wallhausen


NBZ KW 34 | 24. August 2016 | Seite 20

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

…alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

-Standortpartner

Schlosserei und Metallbau

Wir beraten Sie kompetent und individuell.

Ihr Spezial-Meisterbetrieb für Planung, Fertigung und Montage sämtlicher Glas-, Stahl-, Edelstahl- und Aluminium-Konstruktionen.

Wir begleiten Bauherren und Architekten von der Idee bis zum fertigen Produkt. Wir bieten Ihnen Qualität und Planungssicherheit.

Fertigung und Montage

SEIS + WÖLBERT GmbH · Schlosserei und Metallbau Am Eichelgärtchen 4a · 56283 Halsenbach Telefon: 0 67 47- 93 33-0 · Fax: 0 67 47- 93 33-39 E-Mail: info@seis-woelbert.de

wer & Clean o P halts- & Gebäudereinigung Haus

Antonia Poso-Arciuolo www.powerundclean.de

Bergstraße 8 · 55422 Bacharach Mobil: (0176) 55 38 90 75 e-Mail: arciuolo-poso@gmx.de

Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

Heizanlagen regelmäßig warten lassen Für viele Leute ist die jährliche Inspektion des Autos selbstverständlich. Dass eine regelmäßige Inspektion der Heizungsanlage mindestens genauso wichtig ist, wird oftmals übersehen. Nach der Energieeinsparverordnung gehört eine sachgerechte Wartung und Instandhaltung zu den Pflichten des Betreibers von heizungstechnischen Anlagen. Die Inspektions- und Wartungsarbeiten sind umfangreich. Sie sollten mindestens folgende Leistungen umfassen: Kontrolle der Verschleißteile und der Sicherheitsfunktionen, Verschleißteile sind wenn nötig zu ersetzen. Ebenso sollten die Einstellung der Feuerungseinrichtungen und der zentralen regelungstechnischen Einrichtungen überprüft und bei Bedarf Reinigungsarbeiten durchgeführt werden. beeinVerbrennungsrückstände trächtigen die Wärmeabgabe an das

Heizwasser, daher ist die Reinigung besonders wichtig für einen sparsamen und schadstoffarmen Betrieb der Anlage. Bevor ein Wartungsvertrag abgeschlossen wird, sollten die unterschiedlichen Leistungen und Preise verschiedener Installateure verglichen werden. Verlangen Sie nach der Wartung außerdem ein vollständig ausgefülltes Wartungsprotokoll, damit die ausgeführten Arbeiten bei Bedarf auch später noch nachvollzogen werden können. Weitere Fragen zur Heizungsanlage und zu allen Bereichen des Energiesparens beantworten gerne die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Damit die Gespräche ungestört und ohne lange Wartezeit erfolgen können, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Der Energ ie 05.09.16 v berater hat am Mo on 13.30 - 18 Uhr S ntag, den de in Bad prechstunKreuznach tung (Rau m109, 1. O in der KreisverwalG), Salinen 55543 Ba d st spräche sin Kreuznach. Die Be raße 47, ratungsged kostenlos. 0671/803 Voranmeld -1004. ung unter


NBZ KW 34 | 24. August 2016 | Seite 21

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Warmes Wasser doppelt teuer wa zwei Kubikmeter im Jahr. Heißes Wasser aus dem Hahn ohne Kann im Altbau auf eine Zirkulatizu Warten – die Zirkulation macht’s onsleitung nicht verzichtet werden, möglich. Dieser Luxus kostet allerweil durch überdimensionierte Leidings Geld, denn in zentralen Trinktungen Wartezeiten und Wasserwassersystemen geht für die stänvergeudung zu groß sind, so lohnt dige Bereithaltung oft mehr Energie doch eine Optimierung durch den verloren als für das tatsächlich geFachmann. Dafür ist eine Hocheffizapfte Warmwasser. zienzpumpe Pflicht, deren Einsatz Da dieser Aufwand nicht gesonnach Zeit oder Wassertemperatur dert erfasst wird, wird er oft unterbedarfsweise gesteuert wird. Beschätzt. In älteren Zirkulationsleigrenzt werden diese Sparmöglichtungen kreist das warme Wasser keiten, wenn Mindesttemperaturen nach dem Schwerkraftprinzip ohne aus hygienischen Gründen geboelektrische Pumpe. Das funktioniert ten sind. nur, weil das Warmwasser im KreisSeit dem 1. August wird der Ersatz lauf ständig deutlich abkühlt. von Warmwasser-ZirkulationspumBei neueren Systemen werden zwar pen und Heizungspumpen durch gut gedämmte Leitungen eingeneue hocheffiziente Pumpen sowie setzt, dafür müssen dann aber elekMaßnahmen zur Heizungsoptimietrische Pumpen den Kreislauf antreirung bezuschusst. Gefördert werben. Das schlägt mit rund 30 Euro den 30 Prozent der NettoinvestiStromverbrauch jährlich zu Buche, tionskosten. Die Anträge sind vor spart aber einen höheren GegenMaßnahmenbeginn online zu stellen wert an Wärme ein. beim Bundesamt für Wirtschaft und Im Einfamilienhaus-Neubau ist es Ausfuhrkontrolle (BAFA). am besten, die Warmwasserleitung Bei Fragen zur Warmwasserbereiganz ohne Zirkulation zu planen. tung, dem Einsatz effizienter PumDas spart Strom und Wärme ein, pen in privaten Haushalten und zu führt nicht zu nennenswerten WarFördermitteln für Energiesparmaßtezeiten und die Kosten für ungenahmen hilft die Energieberatung nutzt ablaufendes Kaltwasser sind der Verbraucherzentrale. gering. Typischerweise sind das et-

de Beijer Baustoffe GmbH • • • • • •

Natursteine Bruchsteine Bruchstein-Findlinge Brechsand Schotter Splitte

· Bruchsteine selbst sammeln: Samstags: 7.00 – 12.00 Uhr (März – Oktober)

Im Paradies 55413 Trechtingshausen Tel.: 0 67 21- 98 33 50 Fax: 0 67 21- 98 33 98 www.debeijer.de E-Mail:info@debeijer.de

Tel. 06132 - 657 232

Tel. 06132 - 975 749 2 Straße Binger us Ratha im eideshe 55262 H

Fassadenerneuerung Wärmedämmung Feuchtesanierung Betoninstandsetzung

Der Energ ie 05.09.16 v berater hat am Mo on 13.30 nta de in Bad 18 Uhr Sp g, den Kreuznach rechstuntung (Rau m109, 1. O in der KreisverwalG), Salinen 55543 Ba d st spräche sin Kreuznach. Die Be raße 47, ratungsged kostenlos. 0671/803 Voranmeld -1004. ung unter Die Beratu ng lefonische sgespräche sind kost Voranmeld enlos. Teung 60 75 600 (kostenlos) unter der 0800 / Uhr und 14 . Montags v tags von 10 18 Uhr, dienstags un on 9 - 13 d donners- 13 Uhr un d 14 - 17 Uh r.

mit Grauwacke gestalten und schützen

Abdichtungsarbeiten Bodenbeschichtung für Garagen, Terrassen und Gewerbeflächen Balkonsanierung

MALERBETRIEB

Fenster, Türen, Wintergärten Bachgasse 4 · 55424 Münster-Sarmsheim Telefon 0 67 21 / 4 40 60 · Telefax 0 67 21 / 97 56 78 info@neumann-malerbetrieb.de

• Eigener Gerüstbau • Verputzarbeiten

Telefon: 0170/3104705

e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de

• Tapezier- und Lackierarbeiten • Verlegung von Bodenbelägen aller Art • Vollwärmeschutz-System


22 | Neue Binger Zeitung

Auf zur

KW 34 | 24. August 2016

Dromersheimer Kerb

26. – 29. August

Fü ße

de n

Ih

re

genheiten auf „feierliche“ Weise vertraut zu machen. Kurz: Die Dromersheimer Kerb ist unverzichtbar. Auch wenn der ein oder andere Traditionen als altbacken und „von gestern“ bezeichnet, so geben sie uns doch einen bekannten Rahmen, den wir immer wieder aufs Neue ausfüllen können. Denn jedes Jahr ist es doch wieder anders und damit zeitgemäß, beim Tanz, beim Umzug, auf dem Kerbeplatz.

sind

bei mir in g

än nH e t u

Ich wünsche vergnügsame Stunden auf der Dromersheimer Kerb.

Fachfußpflege

Christiane Krämer Rheinhessenstraße 81 · 55411 Bingen-Dromersheim · Tel. 06725/4214

FEIERN – UND DABEI GUTES TUN: AUF ZUR DROMERSHEIMER KERB! Jedes Jahr um diese Zeit fiebern viele Dromersheimerinnen und Dromersheimer auf DAS örtliche Ereignis hin: die Kerb. Ehemalige Schulkameraden treffen sich wieder einmal, Familien kommen zusammen, Freunde begegnen sich – und, jeder der noch neu ist im Stadtteil hat hier die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, den Nachbarn kennenzulernen und sich mit den örtlichen Gepflo-

Eines tut die Dromersheimer Kerb auf jeden Fall: sie schmiedet die Menschen zusammen. Nicht genug loben kann man die, die diese Feiertage „auf die Beine“ stellen, die Programm zusammenstellen, Bands engagieren, Bänke aufstellen und und und. Deren Lohn ist Ihr Besuch, also belohnen Sie die Truppe rund um den Kerbeclub reichlich. Ein kleines Solidaritätszeichen für die Kerb ist seit ein paar Jahren das Kerbebändchen – für

wenig Geld zeigt man an, dass man dabei ist und die Aufwendungen mitträgt. In diesem Jahr ruft der Kerbeclub zu einer besonderen Aktion der Solidarität auf. Vanessa Brandt, eine junge Dromersheimerin und ehemalige Kerbeclub-Mitstreiterin erlitt eine schwere Erkrankung und ist seither pflegebedürftig. Ich finde, es ist ein schönes Zeichen der Solidarität, dass u.a. der Erlös des Kerbebändchens der jungen Frau zugutekommen soll: Feiern und dabei Gutes tun – machen Sie mit! Es gibt viele gute Gründe, die Dromersheimer Kerb zu besuchen, genießen Sie schöne Stunden in fröhlicher Runde bei guter Unterhaltung, schmackhaften Leckereien und hervorragendem Dromersheimer Wein. Herzliche Sommergrüße Thomas Feser Oberbürgermeister der Stadt Bingen am Rhein

PROGRAMM FREITAG 18:00 Uhr

SAMSTAG

EBS

TROCKNUNGSSERVICE GmbH

IHR FACHBETRIEB IM SCHADENSFALL

B E D A C H U N G E N • Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

…alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

DHSG Fachgroßhandel GmbH

Fachgroßhandel Heizung · Sanitär Gebäudetechnik

Am Ockenheimer Graben 10 55411 Bingen-Kempten Tel.: (06721) 9179-0 Telefax 9179-99 www.dhsg.de

Leistungsspektrum n Leck- u. Rohrbruchortung n Trocknung von Wasserschäden n Bautrocknung u. -heizung n Baustellenbelüftung n Infrarot-Mauerwerkstrocknung n Schimmelpilzsanierung HORST-BERND SCHÜR - Geschäftsführer Kurmainzstraße 24 55411 Bingen Telefon (06725) 6345 Telefax (06725) 6174 www.ebs-trocknungsservice.de info@ebs-trocknungsservice.de

17:00 Uhr 20:00 Uhr

Eröffnung der Kerb 2016 11. Kerbe-Rallye (Start am Kerbeplatz) (Anmeldung ab 17:45 h) Musik mit DJ Jarek Beginn Livemusik mit der Unterhaltungskapelle „Sky“

SONNTAG 10:30 Uhr Familiengottesdienst in der Eisweinhalle ca. 11:30 Uhr Frühschoppen mit „Die Rheinhessische Schoppenbläser“ 13:00 Uhr Kaffee und Kuchen in der Eisweinhalle 14:00 Uhr Traditioneller Kerbeumzug der Jahrgänge begleitet von der Katholischen Kirchenmusik 15:00 Uhr Livemusik mit „Die Mussigg“ 16:00 Uhr Flunkyball-Turnier (Kerbespiele) des Kerbejahrgangs 95-97

MONTAG

15:00 Uhr Kerbeausklang ca. 16:00 Uhr Karussell-Freifahrten für die Kleinsten Kinderspaß von und mit dem CCL 19:00 Uhr Musik mit DJ S.and.ré und Tombola Dieses Jahr eine noch größere Auswahl an Speisen – auch für Vegetarier!


Gültig vom 22 . bis 27. August 2016 (KW34) Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen . Für Druckfehler keine Haftung.

Unsere Angebote sind die ganze Woche gültig.

www.globus.de

Gensingen lle Viele to arkt n im M Aktione m Parkde und auf 22. bis m o v , z plat t 2016 s u g u A 27.

Kinderjahrmarkt im Globus Gensingen

Großer Vergnügungspark auf unserem Parkplatz am Freitag und Samstag, von 10.00 bis 18.00 Uhr

Gewinnt ein en von vielen to llen Preisen bei unserem Gewinnspiel!

Hüpfburgen, Rutschen, Hindernisbahnen, Kletterwände, Kindereisenbahn, Pool mit Booten, Hau den Lukas, Zuckerwatte, Popcorn, Monster Slush Eis und vieles, vieles mehr warten auf euch! Am Freitag ist Antenne Bad Kreuznach live vor Ort, von 12.00 bis 16.00 Uhr.

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


24 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

350 Jahre Rochuswallfahrt Dokumentation zur Binger Geschichte ist im Heilig-Geist-Hospital zu sehen

m

ung a

Eröffn

HABANA Ab sofort hat Bingen eine neue Location. Im Stadtbahnhof. Mittendrin!

Horst-Dieter Kossmann (Mitte), Friedel Roos (li.) und Klaus Leitsch vor der Bilderwand im Foyer des HeiligFoto: G. Gsell Geist-Hospitals.  Bingen (gg). „350 Jahre Rochuswallfahrt in Bingen am Rhein“ – so lautet der Titel der 27. Dokumentation zur Binger Geschichte – oder wie es im Volksmund heißt: der „Winzerfestausstellung“. Auch dieses Mal ist es Horst-Dieter Kossmann wieder vortrefflich gelungen, aus den zahlreichen Bildern und Dokumenten die interessantesten Stücke herauszufinden, um die Ausstellung informativ und liebevoll zu gestalten. Gemeinsam mit Friedel Roos und Klaus Leitsch hat er rund 1.000 Fotos und Schriftstücke gesichtet,

die Hälfte davon wird gezeigt. Zur Vernissage am vergangenen Freitag waren viele interessierte Gäste gekommen, darunter die drei Binger Ehrenbürger. „Die wechselhafte Geschichte unserer Rochuskapelle wird hier wunderbar aufgezeigt“, lobte Oberbürgermeister Thomas Feser Kossmann. Auch Reiner Lotz von der Rochusbruderschaft dankte „für die schöne, heimatverbundende Idee.“ Wahrscheinlich war es die letzte „Winzerfestausstellung“ unter der Regie des Binger Archivbetreuers. „Ich wird mich wohl zu-

. 08.

27 26. &

Mediterrane Speisen, Cocktails und eine Smokinglounge mit erlesenen Whisky Sorten erwarten Sie und Ihre Freunde.

rückziehen“, so Horst-Dieter Kossmann. Dann hinterlässt er eine große Aufgabe, denn die Ausstellung hat ihren festen Platz im Terminkalender der Stadt und ist daraus nicht wegzudenken.

Livemusik, Lesungen und eine Tageskarte, die Sie so nirgends finden werden. Wir freuen uns auf Sie! You‘re welcome! Weitere Informationen: www.habana.bar

m Bin

Neu i Die Ausstellung ist bis 12. September täglich von 9 bis 19 Uhr im Foyer des Heilig-GeistHospitals, Kapuzinerstraße, zu sehen.

of

bahnh

tadt ger S

Weingut & Gasthof Perabo Thomas Perabo Schauerweg 3a 65391 Lorch im Rheingau Tel.: 06726 - 8071929

Mit dem Rheinhessenschiff unterwegs Jubiläumsfahrt von Bingen nach Oppenheim und zurück / Wenige Restkarten

Bingen (red). Freie Sicht auf Rheinhessen vom Wasser aus, ein Blick von außen nach innen – das ist die Perspektive dieser „Jubiläumsfahrt“ mit der MS Rhenus, zu der die KVHS Mainz-Bingen und die VHS Bingen für Freitag, 26. August, herzlich einladen. Wenngleich das Hauptprogramm, moderiert von dem weithin bekannten Rheinhessenautor Volker Gallé, erst in Mainz beginnt, so werden die Gäste, die bereits in Bingen das

Schiff besteigen, durch literarische und musikalische Beiträge auf die gemeinsame Fahrt ab Mainz eingestimmt. Ab dort geht es vorbei an den weltweit bekannten Weinorten Nackenheim, Nierstein und Oppenheim und deren exzellenten Weinlagen, vorbei an Orten, die nicht minder durch ihre Kulturdenkmäler oder literarischen Schauplätze berühmt geworden sind. Ortsbilder werden im Vorbeifahren vorgestellt, der „heimische“ Carl Zuck-

mayer kommt zu Wort, aber auch Autoren, die sich, von außen kommend, verwundert die Augen reiben über die rheinhessische Lebensart. Variationen über den rheinhessischen Dialekt, geprägt und durchsetzt von den vielfältigen sprachlichen Hinterlassenschaften derer, die seit 2000 Jahren durchs Land zogen oder in ihm siedelten, werden erheiternd präsentiert. Foto: Archiv Abfahrt in Bingen, Brücke 6, ist um 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr), Rückkehr gegen 23.30 Uhr. Die Fahrt kostet 20 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 06721-12327 oder -991103, Fax 06721-10308 sowie unter www.vhs-bingen. de, E-Mail service@vhs-bingen.de.

Weinbau Weingärtner Weinbau Weingärtner Bergstr. 48 a 48 a . 55437 Ockenheim Bergstraße 55437 Ockenheim 06725 0 67 25 /-4141 6868

www.weinbau-weingaertner.de www.weinbau-weingaertner.de

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE: ■ ■ ■

Versicherungs-/Finanzoptimierung Bau-/Finanzierung Immobilien

■ ■ ■

Energiekostenoptimierung Buchhaltung Existenzgründer-Coaching

einer Hand! Alles aus Stresemannstr. 3 · 55218 Ingelheim · Tel.: 06132 710679-0 · Fax: 710679-9 www.allfinum.de · info@allfinum.de


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 25

A N A HAB Willkommen im „Habana“ „Flavor – Taste – Music“ im Binger Stadtbahnhof Bingen (gg). Ein geschmackvolles Ambiente empfängt die Gäste des „Habana“ im Gebäude des Stadtbahnhofs. Hier kann man mediterrane, nordafrikanische und südamerikanische Küche genießen – doch das ist nicht alles. In der „ZigarrenLounge“ kann man sich genussvoll dem „blauen Dunst“ hingeben und einen exquisiten Whisky trinken. Auch passende LiveMusik wird auf dem Programm stehen. „Ich habe lange eine solche Location gesucht“, so Moa-

nes Moussa, der seit vielen Jahren erfolgreich das Gau-Algesheimer „Da Mimo“ betreibt. „Ich bin glücklich, sie hier in Bingen gefunden zu haben. Die Lage ist gut und Touristen ebenso wie Einheimische werden sich hier wohlfühlen, denn ein solches Konzept gibt es in der Stadt bislang nicht. Geöffnet ist das „Habana“ täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr sowie von 17.30 bis 23.30 Uhr, es gibt einen gepflegten Mittagstisch und ein Tagesmenü. „Wir sind für alle Wünsche offen.

Was machbar ist, wird gemacht. Denn die Zufriedenheit unserer Gäste ist unsere Maxime. So sind uns selbstverständlich auch neue Anregungen und Vorschläge herzlich willkommen.“ Gemeinsam mit seinem Team freut Moanes Moussa sich auf die große offizielle Eröffnung des „Habana“ am 26. und 27. August, bei der es viele verschiedene Leckereien geben wird.

NEU in bingen OFFIZIELLE Eröffnung

am Freitag, 26. august und Samstag, 27. august

Espenschiedstraße 1 · Im Stadtbahnhof 55411 Bingen · Tel.: 06721 - 7073032

www.habana.bar

55457 Gensingen - Am Kieselberg Tel. 06727 894 480 · Fax. 06727 - 894Gutachter-Mainz 4820 · www. getraenke-lange.de Das Sachverständigenbüro wünscht

dem Habana Restaurant einen tollen Start!

Profi - Service für: Gastronomie - Veranstaltungen - Feste Ihr Ansprechpartner für Schadengutachten, Fahrzeugbewertungen und Kostenvoranschläge.

KFZ-Sachverständigenbüro Gutachter-Mainz · Bahnhofstr. 74 55278 Hahnheim Mob.: 0178/ 142 77 26 Tel.: 06737/ 25 34 58 Mail: info@Gutachter-Mainz.de · Internet: www.Gutachter-Mainz.de

55457 Gensingen - Am Kieselberg Tel. 06727 - 894 480 · Fax. 06727 - 894 4820 · www. getraenke-lange.de

Profi - Service für: Gastronomie - Veranstaltungen - Feste


Waldalgesheimer Kerb vom 26. bis 30. August 2016 Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink

• Erledigung aller Formalitäten nstitut •• Sarglager Erdbestattungen • Überführungen • Ausschmücken der enbrink •• Feuerbestattungen Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57

55425 Waldalgesheim Tel. 06721 - 3 37 54 Mobil 0171 - 3 13 96 90

ng aller Formalitäten Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) rungen ücken der skapelle

Tel. (0 67 21/3 37 54)

Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste!

Fenster, Türen + Altbausanierungen Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 1596464 Telefax: 06721-33737 1797484 Telefon: 06721-33754

Tennishalle zum Postpfad GmbH Montag Ruhetag, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

Am Kerbefreitag, 26.8.16 Live-Musik mit Peter, Thomas und Freddy Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

Viel Spaß auf der Kerb!

Elektro Jung

Waldalgesheim feiert Kerb! Gerne lade ich Sie auch im Namen des Kerbejahrgangs 1996/97 ein, um das traditionelle Dorffest, unsere Kerb, zu feiern und schöne, gemütliche Stunden in unserer feierfreudigen Gemeinde Waldalgesheim zu verbringen. Ein umfangreiches Programm können wir Ihnen auch in diesem Jahr anbieten:

Das Aufstellen des Kerbebaumes durch den Kerbejahrgang 1996/97 an der Keltenhalle am Samstag und der traditionelle Kerbeumzug der Jahrgänge gemeinsam mit dem Orchesterverein „Harmonie“ Waldalgesheim am Kerbesonntag sind fester Bestandteil unserer traditionellen Kerb. Der Kerbeumzug beginnt wie im vergangenen Jahr an der Tennishalle/Provinzialstraße und endet im Gemeindepark bzw. dem Kerbeplatz in der Neustraße. Ein besonderes Ereignis und eine schöne Tradition ist wie immer der „Hammeltanz“ am Kerbemontag. Der gemeinsame Frühschoppen am Kerbemontag mit der Chorgemeinschaft Waldalgesheim/Genheim sowie dem Orchesterverein „Harmonie“ Waldalgesheim findet im Gasthaus „Zum Postpfad“ (Tennishalle) statt. Selbstverständlich hält auch die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der Neu-

straße für jeden Kerbebesucher Speisen und Getränke sowie Kaffee und Kuchen bereit. Wir können ein abwechslungsreiches Essensangebot zur Kerb anbieten. Lassen Sie sich verwöhnen! Auch die verschiedensten Getränkeangebote stehen für Sie bereit. Am Dienstag, dem letzten Kerbetag, besteht die Möglichkeit, im Gasthaus „Zum Postpfad“ den traditionellen „Kerbe-Hering“ zu essen. Herzlich willkommen auf unserer Kerb, dem Gemeindefest für Jung und Alt in Waldalgesheim! Feiern Sie mit uns gemeinsam im Gemeindepark von Waldalgesheim, freuen Sie sich auf gesellige Stunden, nette Begegnungen und schöne Gespräche in gemütlicher Atmosphäre. Waldalgesheim, im August 2016 Stefan Reichert Ortsbürgermeister

Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de

FAHRSCHULE ALLER KLASSEN

FAHRSCHULE SIMON

Inh. Wolfgang Ruby & Frank Lunkenheimer Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

Unterrichtszeiten Di. u. Do. 19.00 bis 20.30 Uhr Mo. u. Do. 19.00 bis 20.30 Uhr Mo. u. Mi. 19.00 bis 20.30 Uhr Mi. 19.00 bis 20.30 Uhr Anmeldung ab 18.00 Uhr

Der Kerbejahrgang 1996/97: v.l.n.r: Lena Bottlender, Laura Kraft, Lena Elfen, Laura Loch, Cedric Doliwa, Lukas Görner, Luca Junck, Jonas Schnell, Ramona Gruber, Saskia Winkler, Sydney Jo Morrow. Es fehlen: Aleeza Joe Schreiner, Yanik Herfurth.

Seminare für auffällig gewordene Fahranfänger (ASF) Fahreignungsseminare (verkehrspädag. Teil) (FES)

Bingen-Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

Saarlandstraße 120 Provinzialstraße 14 Staatsstraße 6a Cramerstraße 44

Telefon: 06721/994966 www.fahrschule-simon.com

Sanitär Sanitär

Heizung Heizung

Solar Solar

Installation und Heizung Installation und Heizung Andreas-Bopp-Str. 1 Tel.: 06721 3087829 Andreas-Bopp-Str. 1 Tel.: 06721 55425 Waldalgesheim Fax: 06721 3087829 3088478 55425 Waldalgesheim Fax: 06721 3088478 eMail: info@denis-harlos.de Mobil: 0176 63302263 eMail: info@shs-harlos.de Mobil: 0176 63302263 eMail: info@shs-harlos.de


Waldalgesheimer Kerb vom 26. bis 30. August 2016 PROGRAMM Freitag, den 26. August ab 19.30 Uhr 20.00 Uhr

Viel Vergnüge n auf der Kerb

Gasthaus „Zum Postpfad“ (Tennishalle): Livemusik mit der Band „Peter & Thomas“ Tag der Jugend: der Kerbejahrgang feiert im Gemeindepark mit Freunden, Bekannten und allen, die sich immer noch jung fühlen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Samstag, den 27. August

15.00 Uhr 16.00 Uhr 17.00 Uhr ca. 19.00 Uhr 20.00 Uhr

Aufstellen des Kerbebaumes an der Keltenhalle. Die Schausteller öffnen ihre Fahrgeschäfte und Stände. Imbiss- und Getränkestände im Gemeindepark sind geöffnet. Fassanstich im Gemeindepark. Musikalische Unterhaltung im Gemeindepark mit der Band „Any Age“.

Sonntag, den 28. August

09.00 Uhr vormittags: 11.00 Uhr 14.00 Uhr 14.00 Uhr 15.00 Uhr ca. 16.00 Uhr 19.00 Uhr

Kath. Kerbegottesdienst in der katholischen Kirche Waldalgesheim. Frühschoppen in den Waldalgesheimer Gasthäusern. AWO geöffnet, Mittagessen Kerbebraten, Kaffee und Kuchen. Kerbetreiben an der Keltenhalle im Gemeindepark, Stände sind geöffnet. Traditioneller Kerbeumzug mit dem Orchesterverein „Harmonie“ Waldalgesheim und den Kerbejahrgängen von der Tennishalle zum Kerbeplatz. Kaffee und Kuchentheke in der Keltenhalle ist geöffnet. OVW Harmonie unterhält die Gäste. Musikalische Unterhaltung im Gemeindepark mit der Band „Groovados“.

Sie finden uns ab 1.September in Stromberg

Montag, den 29. August

10.30 Uhr 14.00 Uhr 17.30 Uhr 18.30 Uhr 20.00 Uhr 21.30 Uhr

Kerbefrühschoppen im Gasthaus „Zum Postpfad“ (Tennishalle) mit dem MGV Waldalgesheim/Genheim sowie dem OVW Harmonie Waldalgesheim. AWO geöffnet, Kerbebraten, Kaffee und Kuchen. Beginn der Verlosung. Musikalische Unterhaltung mit der Band „Crossroad“. Verlosung der Hauptpreise im Gemeindepark. Traditioneller „Hammeltanz“ (bei Regenwetter in der Keltenhalle).

Dienstag, den 30. August

ab 11.30 Uhr Gemütlicher Abschluss der Waldalgesheimer Kerb und ab 17.30 Uhr traditionelles Heringessen im Gasthaus „Zum Postpfad“ (Tennishalle). Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Kerb zu feiern und freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir sind weiterhin vor Ort! Nach 24 Jahren jetzt:

Generalagentur Ralf Hartmann Generalagentur Hartmann

Neue Adresse: Talstraße 24, 55442 Stromberg Provinzialstr. 2 b, Tel.:06724 - 603750

55425 Waldalgesheim Telefon 06721 990606 Fax 06721 9906070

ralf.hartmann@signal-iduna.net · www.signal-iduna.de/ralf.hartmann

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG heike.hartmann@signal-iduna.net

Wir sind dabei!

Für Ihre Wohninsel draußen: Für Ihre Wohninsel draußen:

www.signal-iduna.de/heike.hartmann

Zur Waldalgesheimer Kerb an der Tennishalle Individuelle Lounge-Möbel Individuelle Lounge-Möbel

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Stromberg Wanderung

Nachgefragt bei Christian Kuhn Rhein-Nahe Touristik

Klostermedizin Dörrebach. Kultur- und Weinbotschafterin Nicole Preis lädt zur Suche nach Heilkräutern, die schon in mittelalterlichen Klöstern verwendet wurden, ein: Die etwa zweieinhalbstündige Wanderung beginnt am Sonntag, 4. September, 15 Uhr, in der Soonwaldstraße 13. Bei Secco, Nahewein und einer deftigen Brotzeit werden die Gäste interessante Details aus dem Klosterleben im Mittelalter erfahren. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Teilnahme kostet 14 Euro pro Person, inklusive Secco, Wein und Brotzeit. Anmeldung bis 1. September per Tel. 06724-605588 oder E-Mail an n.preis@kuweibonahe.de erforderlich.

Sprechstunde

Energieberatung Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 2. September, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

Gemeindezentrum

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 1. September, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Elke Schowalter spricht zum Thema „Kalendergeschichten“. Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 31. August, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707346.

Kirchenchor Jubilate

KW 34 | 24. August 2016

Wir lassen auch die Zelte aufstellen, damit wir einen einheitlichen, qualitätsorientierten Auftritt haben. Die Winzer und Gastronomen können dann ihr Zelt individuell gestalten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Bacharach (sh). Am vierten Wochenende im August präsentieren Winzer und Gastronomen aus Bacharach und Umgebung, was ihre Küchen und Keller Hervorragendes zu bieten haben. Bei der Kulinarischen Sommernacht heißt es „Beschwingt genießen in den Rheinanlagen“ und die Besucher erwartet bei freiem Eintritt eine Mischung aus Spitzenweinen, kulinarischen Genüssen und stimmungsvoller Musik. Bereits seit 15 Jahren organisiert die Rhein-Nahe Touristik die Veranstaltung, die nicht nur für Bacharach, sondern für die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe und das gesamte Mittelrheintal werben soll. Die Neue Binger Zeitung unterhielt sich mit Christian Kuhn, dem Leiter der Rhein-Nahe Touristik über den dreitägigen Treffpunkt für Freunde kulinarischer Genüsse. Fotos: privat Wie ist die Veranstaltung organisiert? Die Stadt Bacharach ist der Veranstalter. Die Rhein-Nahe Touristik ist der Ausrichter und stimmt das Programm mit den Winzern und Gastronomen ab. Das reicht von der Auswahl und dem Engagement der Musiker über die Bewerbung bis hin zur Koordination mit den Ämtern und der Polizei.

Wie viele Besucher erwarten Sie? Wir sind, wie alle Veranstaltungen im Freien, von der Witterung abhängig. Wenn das Wetter mitspielt rechnen wir mit circa 3.500 Besuchern an den drei Tagen. Unsere Gäste schätzen die parkähnlichen Rheinanlagen und genießen den Ausblick auf die Altstadt von Bacharach, die Burg Stahleck und natürlich den Rhein. Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die Parkplatzsituation sind zudem sehr gut. Da kommt uns zugute, dass Bacharach für Touristen bestens gerüstet ist. Wie sehen Sie die Rolle der Rhein-Nahe Touristik? Wir wollen Qualität bieten und unsere Gäste begeistern mit dem was wir anbieten. Unser Augenmerk richtet sich bei der Veranstaltung nicht nur auf Bacharach alleine. Wir möchten die Besucher langfristig für unsere Region begeistern, damit sie wiederkommen. Wir sehen die drei Tage unter dem Aspekt der Image-Werbung, möchten unsere Visitenkarte abgeben und mit Service, Gastfreundschaft, guten Weinen sowie schönen Gerichten für uns werben. Was sind die Herausforderungen bei der Organisation? Wir sind durch unsere langjährige Erfahrung schon ein eingespieltes Team mit Sabine Pilger, Elke Eberhard, Linda Butz und Nicole Meisinger. Trotzdem oder gerade des-

Termine VG Langenlonsheim TV Langenlonsheim

halb bemühen wir uns immer, den Besuchern etwas Neues zu bieten. Uns ist es wichtig, Bewährtes fortzuführen und gleichzeitig aufgeschlossen für neue Ideen zu sein. Ein Großteil der Winzer und Gastronomen ist von Anfang an dabei. Aber es gibt immer wieder Wechsel und das ist das Schöne. Wir sind sehr stolz darauf, dass es die Kulinarische Sommernacht nun schon zum 14. Mal gibt und sie großen Zuspruch findet. Welche Neuerungen gibt es in diesem Jahr? Wir haben einen Winzer aus Oberwesel dabei, denn wir sind nicht auf Bacharach fixiert, sondern offen für alle interessierten, qualitätsorientierten Weingüter und Gastronomiebetriebe aus der Region. Am Programm haben wir ein wenig gefeilt und den Freitag musikalisch aufgewertet, behalten gleichzeitig Bewährtes – wie das große Sommernachtsfeuerwerk „Mittelrheinlichter“ am Samstagabend – bei. Können Sie die Atmosphäre in den Rheinanlagen genießen? Die Anspannung ist da bis die Eröffnung gelaufen ist. Wenn wir sehen, dass alles läuft, dann trinkt unser Team auch mal ein Glas Wein und wir können uns auf drei unterhaltsame Tage „Kulinarische Sommernacht“ freuen. Kurz & Knapp 26. bis 28. August Kulinarische Sommernacht in den Rheinanlagen Bacharach Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 15 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr www.kulinarische-sommernacht.de

Workout Langenlonsheim. Der Turnverein bietet einen neuen KAHA-Kurs an. Das neue Body-Mind-Workout enthält Bewegungen aus dem Qi Gong, Taiji und Yoga. Der Kurs ist von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschussungsfähig. Kursbeginn: Montag, 29. August, 19.30 Uhr, zehn Stunden à 60 Minuten. Kursgebühr: 50 Euro für Nichtmitglieder, Vereinsmitglieder kostenlos. Treffpunkt: Pavillon der Realschule. Anmeldung bei Marion Koch, Tel. 06704-2712. Region

Bildungswerk

Exkursion Region. Das Katholische Bildungswerk Rheinhessen organisiert am Dienstag, 6. September, eine Fahrt zum „Haus der Geschichte“ in Bonn. Treffpunkt ist um 9.50 Uhr am Ingelheimer Bahnhof. Kosten: 19 Euro. Anmeldung unter Tel. 06130940666.

Rhein in Flammen

Tickets Oberwesel. Für die die „Nacht der tausend Feuer – Rhein in Flammen Oberwesel“ am Samstag, 10. September, gibt es noch ein kleines Ticket-Kontingent bei der Tourist-Information, Rathausstraße 3, Tel. 06744-710624, sowie unter www.oberwesel.de/webshop. Ab 13 Uhr öffnet der traditionelle Weinmarkt, ab 17 Uhr legen die Sonderschiffe ab.

Info-Veranstaltung

Probenbeginn

Kindertagespflege

Seibersbach. Der Kirchenchor Jubilate 7 nimmt am Mittwoch, 31. August, 18.30 Uhr, in der evangelischen Kirche seine Probenarbeit wieder auf. Chorleiter Michael Hombach möchte das Liedgut mit weltlicher Chorliteratur erweitern und hat neben traditionellen Liedern auch einige Popballaden für seinen Chor ausgesucht, die nun einstudiert werden sollen. Darüber hinaus bereitet sich der Chor für den Gottesdienst am 11. September anlässlich des Kartoffelfestes in Dörrebach und einen Auftritt Ende September im Limburger Dom vor. Wer seine Stimme, unabhängig von der Konfession, in der fröhlichen Jubilate-Gemeinschaft einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, im Chor mitzusingen.

Ingelheim. Am Donnerstag, 1. September, findet von 9.30 bis 11 Uhr eine Infoveranstaltung zur Kindertagespflege in der Kreisverwaltung, Georg-Rückert-Straße 11, Raum 010, statt. Die Mitarbeiterinnen der Fachberatung für Kindertagespflege geben Antworten auf die Frage „Wie werde ich Tagesmutter oder -vater?“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gesucht werden Männer und Frauen, die Freude an dieser Tätigkeit haben. Insbesondere in Ingelheim ist die Nachfrage nach Tagespflegeeltern deutlich größer als das Angebot. Weitere Infos unter 06132787-31090 oder per E-Mail an kindertagespflege@mainzbingen.de.


vom 26. bis 28. August in den

Bacharacher Rheinanlagen

Freitag, 26. August: 18.00 Uhr 19.30 Uhr ab 19.30 Uhr

1-3

Öffnung der Stände Offizielle Eröffnung Live Musik mit der Tanz- und Showband Night Stars Dazu werden Spitzenweine und Leckereien vom Mittelrhein angeboten.

Samstag, 27. August: ab 15.00 Uhr ab 16.00 Uhr ab 20.00 Uhr 21.45 Uhr 24.00 Uhr 1.00 Uhr

Öffnung der Wein- und Gastronomiestände Die Big Band des Wilhelm Hofmann Gymnasiums präsentiert ein abwechselungsreiches Musik-Programm. Live Musik mit der Tanz- und Showband „Take Five“ Großes Sommernachtsfeuerwerk „Mittelrheinlichter“ Taxi-Service Rheintal-Reisen (kostenpflichtig), Tel.: 06743/1653 Sonderfähre von der Engelsburg nach Kaub

Sonntag, 28. August:

ab 11.00 Uhr Öffnung der Wein- und Gastronomiestände Kinderschminken ab 11.30 Uhr Kulinarischer Frühschoppen Live-Musik mit dem Blasorchester Niederheimbach/Trechtingshausen (BONT) 18.00 Uhr Uhr Ausklang der Kulinarischen Sommernacht

Michael Dausner Bauunternehmung Wir wünschen viel Vergnügen bei der Kulinarischen Sommernacht! 55413 Oberdiebach, Rheingoldstraße 25 Tel. 06743 / 2451 · Fax 06743 / 1236

www.dausner-bau.de

FAHRTEN Wir bringen Sie zur Kulinarischen Sommernacht nachBURGEN Bacharach! Tour

Tour

Tour

-& KFAHRT

10.00 11.45 13.45 15.30 17.15

10.15 12.00 14.00 15.45 17.30

Abfahrt Bingen (Brücke 4): 09:30 Uhr · 11:15 Uhr · 14:15 Uhr

unseRe Flotte

Ankunft Bacharach (Kriegerdenkmal): 10:10 Uhr · 12:00 Uhr · 15:00 Uhr

¶ ¶ ¶

-& KFAHRT ¶

11.25 13.10 15.10 16.55 18.05

10.40 12.25 14.25 16.10

Tour

MS „Bingen“ Kinder von 6 bis MS „Ehrenfels“ MS „Vater Rhein“ MS „Rhenus“ MS „Germania“

sITZPLÄTZe salon unten

tour B3 und B4Seilbahn, Vom 05.04. bis 02.11. täglich.

360

mehr Rhein geht nicht! THEMEN FAHRTEN

ABendFAhRt

18,00 ¶ 9,00 ¶

Gruppen (ab 10 Personen) pro Person

15,00 ¶

Burg Stahleck

Ruine Fürstenberg

12,00 ¶

Burgenfahrt

Tour

Tour

Tour

Tour

Tour

Burg Sooneck

Ringticket

TRECHTINGSHAUSEN

Anlegestellen

Burg Reichenstein

Tour

Sessel

bahn

Richtung AssmAnnshAusen*

ANGEBOTE

Leistungen: 10.00 11.00 11.45 13.45 14.00 15.30 17.15 Seilbahn Rüdesheim, Sesselbahn Assmannshausen, Schifffahrt Bingen 09.30 10.15 11.15 12.00 14.00 14.15 15.45 17.30 Rüdesheimer (Bingen, Rüdesheim und B1Assmannshausen). B2 L1 B3 L2 B4 B5 L3

Fähr- und Schiffahrtsgesellschaft (eingetragene Genossenschaft) Rheinkai 10 · 55411 Bingen am Rhein · Tel.: (06721) 30 808-0 Fax: (06721) 1 73 98 · E-Mail: info@bingen-ruedesheimer.de Richtung Rüdesheim* www.bingen-ruedesheimer.de BuRgenFAhRt Plus Ringticket ab Bingen Brücke 4

ab Assmannshausen Brücke 3

Tour

11.00

12.45

Tour

12.50

Tour

Tour

14.45

16.15

Tour

16.30

Tour

Tour

17.45

18.15

schiFF/sesselBAhn/seilBAhn

Der unvergessliche Tagesausflug rund um den Niederwald mit

Kombinieren Sie die romantische Burgenfahrt mit einem Besuch der Burg Rheinstein.

ASSMANNSHAUSEN

BURG RHEINSTEIN Ruine Ehrenfels

09.15

Tour

Ruine Nollig

LORCH

Heimburg

Loreleyfahrt

Schulklassen (bis 18 Jahre) ¶ proB1 Kind L2 B2 B3 6,00 L1 L3 B4 B5 Tour

Pfalz

BACHARACH

* Saisonale Fahrzeiten siehe Burgen- und Loreleyfahrten

mit FeueRWeRk

pro Person pro Kind (6-14 Jahre) Abfahrt:

Tour

Sesselbahn und Schiff.

pro Person

ab Rüdesheim Brücke 8/10

KAUB Burg Gutenfels

Tour

tour B5 Vom 05.07. bis 17.08. täglich. | Vom 03.05. bis 07.09. samstags, sonntags und an Feiertagen. Am 9. August 2014 entfällt die Tour 5 wegen der Veranstaltung Gruppen (ab 20 Personen) „Rhein in Flammen“.

sITZPLÄTZe sonnendeck

300 300 300

Tour

Ankunft Bingen: pro Person 13,00 13:15 Uhrpro· 16:30 Uhr · 18:30 Kind (5-15 Jahre) 6,50 Uhr

Tour

220 400 340

Tour

Der unvergessliche Tagesausflug

100 100 200 14 Jahren (in Begleitung ihrer Eltern) fahren für 5,00€ - Senioren ab 60 Jahre Hin-und Rückfahrt 10,85€ 180 170 200 230

OBERWESEL

tour B1 und B2 Vom 03.05. bis 07.09. Vom 05.04. bis 21.09. samstags, rundtäglich. um |den Niederwald mit sonntags und an Feiertagen.

Preise: Erwachsene Hin-und Rückfahrt 15,50€ - 50% Ermäßigung für sowie Schüler und Studenten (mit Ausweis) bisRiNG 27 JahreTickET sITZPLÄTZe salon oben

Schönburg

10.55 12.40 14.40 16.25

Trechtingshausen 10.40 12.25 14.25 16.10

Mäuseturm Niederwalddenkmal

Burg Klopp

nine n Kaebilbah S

11.40 13.25 15.25 17.10 18.15

Bingen Brücke 4

Loreley

Ringticket Rückfahrt Bacharach: hinFAhRt B1 B2 B3 B4 B5 schiFF/sesselBAhn/seilBAhn 12:00 Uhr · 15:15 Uhr · 17:15 Uhr sAisonAle FAhRzeiten 2014

ANGEBOTE Rüdesheim Brücke 8/10

Burg Rheinstein

10.30 12.15 14.15 16.00

Burg Katz

AnLegesTeLLe

10.25 12.10 14.10 15.55 17.40 Assmannshausen 11.00 12.45 14.45 16.30 17.45 Brücke 3

mehr Rhein geht nicht!

ST. GOAR

Tour

RückFAhRt Fahren Sie mit einem unserer Schiffe vorbei an schönen Burgen im Rheintal und genießen die Zeit an Bord. In Bacharach erwarten Sie, direkt vor dem Anleger der Bingen-Rüdesheimer, Stände mit leckerem Essen, gutem Wein und jede Menge musikalischer Unterhaltung. Im Anschluss bringen wir Sie wieder sicher nach Bingen zurück.

cHARTER FAHRTEN

ST. GOARSHAUSEN

Burg Rheinfels

Rundfahrt ca. 1,5 Stunden

Tour

B1 B2 B3 B4 B5

BINGEN RÜDESHEIM


30 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

GROLSHEIMER KERB 26. – 29. August 2016

Freitag Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß auf der Kerb.

Wir gratulieren der Metzgerei Balzer herzlich zum 75-jährigen Jubiläum

17:00 18:00 18:00 19:00 20:00

Kerbeeröffnung 3. Menschenkickerturnier des Tus Grolsheim Wettbewerb Schussgeschwindigkeitsanlage B-Jugend Freundschaftsspiel SG Sprendlingen/Gensingen/Grolsheim - SG Selztaljugend SES Musik mit der Jugendband "Irgendwas mit Hut"

15:00 15:00

20:00

Kerbeplatzöffnung Fußball: C-Klasse Mainz-Bingen West 1 SG Gensingen/Grolsheim 2 - SG Bingerbrück/Weiler 2 Fußball: B-Klasse Mainz-Bingen West SG Gensingen/Grolsheim 1 - SG Bingerbrück/Weilern 1 Alte-Herren Freundschaftsspiel: SG Gensingen/Grolsheim - TSV Langenlohnsheim/Laubenheim SG Gensingen/Grolsheim 1 - SG Bingerbrück/Weilern 1 Kerbedisco mit DJ Manolo

11 :00 11 :45 13:00 14:00 15:00 17:00

Ökumenischer Gottesdienst in der Nahelandhalle Kerbeplatzöffnung Kaffee & Kuchen der Gruppe "Nahefit - mach mit" Kinderspiele vom Förderverein KiTa "Kleine Strolche" Luftballonkünstler Joachim Lauer Auslosung Gewinnspiel (Gewinn 300 Euro Gutschein vom Media Markt

Samstag

17:00

Reinhold Knichel GmbH / Kreuznacher Straße 4 / 55459 Grolsheim

Tel. 06727 - 392 / Fax: 06727 - 361 / info@knichel-fleisch.de

19:00

Sonntag

Montag

15:00 Kerbeplatzöffnung Alle Kerbeaktivitäten finden an und in der Nahelandhalle und dem Sportgelände statt. Auch dieses Jahr wieder mit Kinderkarussell, Autoscooter, Schießstand, Süßigkeitenstand, Cocktails und vielem mehr. Parkplätze stehen am südlichen Ortseingang neben dem Friedhof ausreichend zur Verfügung. Die Ortsgemeinde Grolsheim, der TuS Grolsheim, die SG Gensingen/Grolsheim, der Förderverein der KiTa "Kleine Strolche" und die Ölberschbäre, freuen sich auf Ihren Besuch!

Herausragende Leistungen

„Sport, Spaß, gesunde Ernährung“ TC Grün-Weiss Bingen lud zu Tenniscamps ein

Hinrichs für Schach-Jugend-WM qualifiziert

Teilnehmer des Tenniscamps des TC Grün-Weiss Bingen.

Bingen (red). Durch zwei herausragende Turnierleistungen beim Bad Homburger Rhein-Main-Open und beim Gießener-Open hat sich der zwölfjährige Paul Hinrichs vom Schachklub Bingen nach 2014 und 2015 auch 2016 wieder für die Teilnahme an der Jugendweltmeisterschaft im Schach qualifiziert. Die WM findet in diesem Jahr zweigeteilt statt. Die älteren Jahrgänge (U14, U16 und U18) spielen Ende September in Khanty-Mansiysk (Russland). Die jüngeren – U8, U10 sowie U 12, die Wettkampfklasse von Paul Hinrichs – spielen vom 18. bis 31. Oktober in Batumi (Georgien). Foto: privat

Bingen (red). Das diesjährige Sommer-Tenniscamp für Jugendliche und Kinder des TC Grün-Weiss Bingen erfreute sich einer regen Teilnahme, sodass zwei Camps an jeweils zwei Tagen eingeplant werden mussten. Insgesamt wurden 36 Teilnehmer registriert. Kein Wunder, denn die Jugendarbeit im TC Grün-Weiss ist ein wichtiger Bestandteil im Club geworden. Gerade Familien loben den lockeren und souveränen Umgang mit den Kindern und die gemütliche Atmosphäre „daheim zu sein“. Für das erste Camp der 15- bis 18-Jäh-

rigen kündigte sich Verbandstrainer Marco Lauderbach an. Zusammen mit Clubtrainerin Marcela Brandi-Drum starteten sie bei sommerlichen Temperaturen das Aufwärm- und Konditionstraining. Der Schwerpunkt des ersten Camps lag auf Technik und taktischem Spiel, denn die Teilnehmer waren vorwiegend Mannschaftsspieler. Die 26 Minis trainierten für das Deutsche Tennisbund Sportabzeichen und erhielten nach bestandener Prüfung eine offizielle Urkunde ihrer Tennisqualifikation. Die Mittagspause gestaltete ein Teil der

Foto: privat Eltern mit den typischen Gerichten, die Kinder eben so gerne mögen. Aber nicht Fast Food, sondern gesundes frisches Essen wurde kindgerecht serviert. „Schmeckt echt geil!“, sagte der Jüngste in der Mitte der großen Tennisspieler. „Wenn wir es schaffen, neben dem Sport den Kindern nur ein Stück von einer gesunden und schmackhaften Nahrung mitgeben zu können“, so Organisatorin des Camps, Christine Gerbershagen, „dann haben wir wichtige Elemente im wahren Leben vermittelt. – Sport, Spaß und gesunde Ernährung.“


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 31

KFZ-Meisterbetriebe

STRAHLENDER STRAHLENDER

SIEGER! SIEGER! Behalten Sie

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ¡ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

FORD SERVICE DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN OF THE YEAR 2013 AWARD . DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN t YEAR 2013 AWARD . ecTHE otOF

Fahrräder sicher transportieren

1

RD Pr den FODurchblick! brief Garantie-Schutz NUR 1,99 % otect 1

Dach- und Heckträger eignen sich am besten fßr die Radmitnahme

Jetzt inklusive:

2

FORD Pr brief Garantie-Schutz

2

Jetzt inklusive:

ESZINS EFFEKTIVER JAHR

4)

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

FORD TRANSIT CUSTOM

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte FORD TRANSIT CUSTOM Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Bei uns fßr kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung

WINDSCHUTZSCHEIBENREPARATUR â‚Ź â‚Ź

Bei bestehender Teilkasko-Versicherung

16.990,– ist die Reparatur fßr Sie kostenlos* 16.990,– 3

Bei uns fĂźr

3

*Die Reparatur wird von fast allen Versicherungen vollständig bezahlt – Teilkasko vorausgesetzt.

hren lautet die Devise: FuĂ&#x; vom Gas. Nicht nur der Luftwiderstand erhĂśht sich beim Fahrradtransport, auch das Kurven- und Bremsverhalten des Wagens wird schlechter. Der ADAC rät: Maximal 120 km/h fahren. Auch empfiehlt sich nach ein paar Kilometern ein kurzer Stopp, um den festen Sitz des Rads zu kontrollieren. Gleiches gilt fĂźr die Mitnahme eines Rads auf einem Dachgepäckträger. Voraussetzung dafĂźr ist eine Dachreling oder ein vom Autohersteller empfohlenes Trägersystem. Rad und Träger dĂźrfen dabei die zulässige Dachlast nicht Ăźberschreiten. Auch hier muss der Fahrradrahmen am Träger festgeschraubt werden, bevor man die Räder festschnallt. Eine Decke schĂźtzt das Dach während der Montage vor Kratzern. Nicht vergessen: Der Fahrer sieht das Rad nicht. Das kann vor allem in Tiefgaragen ein Problem sein. Allgemein gilt: Vor dem Kauf sollte jedes Trägersystem ausprobiert werden. Ein Heckträger ist prinzipiell leichter zu montieren und zu beladen als ein Dachträger.

! "Ň €Ň?Ň%!

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

UTO PIEROTH

GmbH & Co. KG

Um Fahrräder mit dem Pkw zu transportieren, gibt es mehrere MĂśglichkeiten. Am besten eignen sich dafĂźr Dachoder Heckträger. Der ADAC hat zusammengestellt, was bei der Montage von Trägern und Rädern zu beachten ist. FĂźr einen Heckträger benĂśtigt das Auto eine Anhängerkupplung. Auf dem Kugelkopf wird der Träger, der ein Folgekennzeichen tragen muss, befestigt. Auch eine Beleuchtungsanlage ist Pflicht. Die Traglast des Trägers und die StĂźtzlast der Anhängerkupplung dĂźrfen nicht Ăźberschritten werden, vor allem beim Transport der schwereren Pedelecs. Weitere Sicherheitshinweise finden sich in der Bedienungsanleitung des Autos. Das Rad zunächst mit dem Rahmen an der Trägerstange fixieren, danach die Reifen mit Schlaufen festzurren. SchlieĂ&#x;lich das Fahrrad zusätzlich mit einem Kabelschloss sichern und Anbauteile wie Luftpumpe, Akku oder TransportkĂśrbe entfernen. Wichtig: Die Räder dĂźrfen seitlich hĂśchstens 40 Zentimeter Ăźber die Schlussleuchte hinausragen, die maximale Breite beträgt 2,55 Meter. Beim Fa-

57??? Auto Pieroth GmbH & Co. KG

1)1&*2."$)#84(5/.< 9("1".3*&13&1.8"),4.(.")-&#&*-"4'&*.&2.&4&./1%/$42",2"(&284,"224.(!6*2$)&.5&1+"4' Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden ... die bessere Wahl mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen FordStr. Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Speyerer 88-100 Mainzer StraĂ&#x;e 439 Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, 7 5 4 7EinfĂźhrungsangebot, W o r m s gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden 5 www.van-of-the-year.com. 5 4 1 1und Ford Bin g e 2) n Zeitlich6befristetes 1) Quelle: Systemfinanzierung Auswahl-Finanzierung. (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen Ford Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung.

Ren RepAnRAAlltu en

A ugen KRAftfAhRze

TĂ&#x153;V + AU Komplettpreis EUR 92.50* *enthält HU durch TĂ&#x153;V Rheinland fĂźr â&#x201A;Ź 71,â&#x20AC;&#x201C; incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD -

Auto Rickes

55457 Gensingen ¡ Binger StraĂ&#x;e 12 ¡ Âľ (06727) 1212 ¡ Fax 5578 www.auto-rickes.de ¡ E-Mail: info@auto-rickes.de

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com

â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur â&#x20AC;˘ Neuverglasung â&#x20AC;˘ auch im mobilen Dienst â&#x20AC;˘ Folienmontage â&#x20AC;˘ Glasdacheinbau

â&#x20AC;˘ Teillackierung â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Kratzerbeseitigung â&#x20AC;˘ Dellen entfernen ohne Lackieren â&#x20AC;˘ Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 ¡ Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de


32 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

SPRENDLINGER

26.8. bis 30.8. 2016

JAHRMARKT Programm Freitag, 26. August 18:00 Uhr 20:00 Uhr

Vernissage im Tresor: Fotos von Eckard John zu „200 Jahre Rheinhessen“ Antenne 88.3 Partybash mit „DeeJay T“

Samstag, 27. August

Fenster, Haustüren, Rollläden

14:00 Uhr 14:00 Uhr 20:00 Uhr

SCHREINEREI DRECHSLEREI Norbert Förster T. 0 67 27/ 89 74 60 · F. 0 67 27 / 89 74 69

Eröffnung der Kunstausstellung „Heimat“ im Heima(r)tmuseum Kunstausstellung im Tresor Live Musik mit „Dan Tanner“

Sonntag, 28. August TAG der VEREINE 14:00 Uhr 14:00 Uhr 19:30 Uhr

Kunstausstellungen im Tresor und Heima(r)tmuseum Musik-Café mit Live-Musik des Blasorchesters Sprendlingen Live Musik mit der Band „Extra Ordinary“

Montag, 29. August TAG der BETRIEBE 14:00 Uhr 19:00 Uhr

Kunstausstellungen im Tresor und Heima(r)tmuseum Tanz mit der Show- und Gesangsgruppe „Sound-Artists“

Dienstag, 30. August 14:00 Uhr 14:30 Uhr 19:00 Uhr

Kunstausstellungen im Tresor und Heima(r)tmuseum Kindergarten-KIDS am Markt mit Kaffee und Kuchen Abendkonzert und Ausklang mit der Rentnerband

„Woche des Sports“

Gold für Werner

TSG 1861 e.V. bringt Europa in Bewegung

Drei Medaillen bei Deutscher Meisterschaft

Sprendlingen (red). Die TSG Sprendlingen ist mit mehreren Veranstaltungen Teil der diesjährigen „Europäischen Woche des Sports“ und trägt zu einem aktiveren und gesünderem Europa bei. Für Samstag, 10. September, lädt die TSG ab 13 Uhr alle Interessierten ein, sich über die vielfältigen Sportangebote des Vereins zu informieren und sich auch gleich selbst körperlich zu betätigen. Außerdem startet man an diesem Tag um 15 Uhr den sechsten Wißberglauf an dem Läufe von 200 m, 400 m, 800 m, 1.000 m (für Kinder ab fünf Jahre und Jugendliche) sowie Langstrecken für Walker, Nordic Walker und Läufer von 5,8 km und 10 km angeboten werden. Der Wißberglauf ist eingebunden in den Sparkasse-Laufcup 2016. Anmeldungen hierfür bis spätestens 6. September. Während der „Europäischen Woche des Sports“ stehen die Türen der TSG von Montag bis Freitag weit offen für alle, sie sich bisher nicht sportlich betätigt haben. Testen, schnuppern, zuschauen und vor allem mitmachen bei allen regulären Sportangeboten wie Showtanz, Fußball, Kinder-Turnen, Gesundheitssport, Rehasport Herz, Lunge, Orthopädie, Handball, Vol-

leyball, Badminton, GymWelt, Gerätturnen, Rhythmische Sportgymnastik, Pilates, AROHA®, Drums Alive® u.a. Die „Europäische Woche des Sports“ wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen mit dem Ziel, alle Europäer zu mehr Bewegung anzuregen, ihnen einen aktiveren Lebensstil zu vermitteln und eine gesündere Gesellschaft aufzubauen. Auch die TSG Sprendlingen trägt zum Erfolg der „Europäischen Woche des Sports“ bei, bringt Menschen in Bewegung und ermöglicht den kostenfreien Zugang zu sportlichen Aktivitäten. Am 10. September sowie während aller Übungs- und Trainingszeiten in der Woche vom Montag, 12., bis Freitag, 16. September, öffnet der Verein die Türen für die Öffentlichkeit. Es sind alle eingeladen, ein Teil der europaweiten Initiative zu werden und die Angebote des Vereins zu nutzen. Die TSG Sprendlingen übernimmt mit ihrem Beitrag zur „Europäischen Woche des Sports“, die unter dem Motto „#BeActive - Gemeinsam bewegen wir Deutschland!“ stattfindet, soziale Verantwortung und engagiert sich für die Gesellschaft. Weitere Infos unter www. beactive-deutschland.de und tsgsprendlingen.de.

Termine

VG Sprendlingen-Gensingen

Tischtennis-Turnier

Wanderpokal Welgesheim. Am Samstag, 27. August, werden Vereins- und Hobbymannschaften aus der Verbandsgemeinde SprendlingenGensingen ihr 36. WanderpokalTurnier im Tischtennis austragen. Bürgermeister Manfred Scherer wird das Turnier um 9.45 Uhr eröffnen. Spielbeginn ist um 10 Uhr in der Weindorfhalle. Die Ausrichtung des Turniers hat – wie in den vergangenen Jahren auch – die TSG 1913 Welgesheim e. V. übernommen.

Stephan Werner beim Zieleinlauf.

Foto: privat

Bingen (red). Der Saisonhöhepunkt für die Sommerbiathleten des Deutschen Schützenbundes, die Deutsche Meisterschaft, wurde in der Biathlonarena in Altenberg/Erzgebirge ausgetragen. Neben Finn Gerken und Stephan Werner von der Schützengesellschaft Bingen 1471 e.V. qualifizierten sich rund 550 weitere Teilnehmer für diesen Event.

hauptsächlich galt, gut durchzukommen und Erfahrungen zu sammeln. Beides ist gut gelungen. Die Messlatte für den 51-jährigen Stephan Werner aus Gensingen hing mit der angestrebten Titelverteidigung und dem Start mit dem Kleinkalibergewehr (KK) auf 50 m Schießentfernung entsprechend höher. Er konnte an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen und kehrte mit einer Goldmedaille und zwei Silbermedaillen als einer der erfolgsreichsten Sportler der DM äußerst zufrieden zurück.

Für den elfjährigen Finn Gerken aus Appenheim war es die erste Sommerbiathlon DM, so dass es

Folgende Mannschaften werden spannende Spiele austragen: TSG Welgesheim I TSG Welgesheim II TSG Welgesheim III TSV St. Johann I TSV St. Johann II TT-Oldies Gensingen Sommer Team Isa’r Freunde Die Siegerehrung ist zwischen 15 und 16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0


24. August 2016 | KW 34

Neue Binger Zeitung | 33

       

   

 





Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Kqiku

Bauelemente Dickescheid rte ngu e d a l Roll uschen ta

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art Fenster - Türen - Rollläden

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

Der Fachmann für Ihr Bad! Planung und Ausführung in einer Hand.

IENST NOTD GLAS- 7 00 613 -5 06131

Ihr Dienstleister für alle Glasbelange in Mainz, Alzey und Rheinhessen. 55218 Ingelheim - Am Rüsterbaum 2 Telefon (06132) 6 27 40 - Fax (06132) 6 28 32 www.weimer-info.de - info@weimer-info.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 18:00 Uhr Fr.: 8:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr

Heizung Sanitär Lüftung Solaranlage Fachmarkt Notdienst

Moderne Materialen, solide Verarbeitung und traditionelle Handwerkstechniken machen uns zu Ihrem zuverlässigen Partner in allen Fragen rund ums Glas. GLAS SCHWARZ e.K. · Mombacher Str. 48 · 55122 Mainz Fon 06131 / 5700 613 · Fax: 06131 / 5700 633 · info@glas-schwarz.de

Haus II


34 | Neue Binger Zeitung

KW 34 | 24. August 2016

Stellenanzeigen

Wir suchen für die 2 gruppige Kath. Kita „Maria Himmelfahrt“ in Dörrebach ab sofort

eine pädagogische Fachkraft m/w in Teilzeit (26 Std/Wo) für eine Elternzeitvertretung Die Unterlagen sind zu schicken an: Kath. Kita „Maria Himmelfahrt“ · Helga Fröba Schulstraße 20 · 55444 Dörrebach Telefon: 06724-602515 kita.doerrebach@kita-ggmbh-koblenz.de

Wir suchen zur Unterstützung unseres kleinen Teams:

SEIT 25 JAHREN

Können Sie mit Ihrer Stimme lächeln? Wir suchen Profis, Muttis und Quereinsteiger in Festanstellung. Ein Job in der telefonischen Kundenbetreuung der Spaß macht. Informationen unter Tel.: 06721-9249225

Haus Gräfenbach in Münchwald

sucht auf 450,- Euro Basis überwi. vormittags od. nach Absprache freundliche Mithilfe bei guter bez. für - Raumpflege Kl.-Landpension - für Retriever Hundezucht - rund ums Haus u. Gartenpflege bitte mit PKW Tel.: 06706 - 6039

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Reinigungskraft auf € 450.– Basis Weitere Informationen bekommen Sie unter

Nickl´s Speisekammer · Monika & Frank Nickl Hauptstraße 4-6 · 55546 Biebelsheim Handy 01515.47.252.47

Für die 3gruppige Kath. Kita St. Bartholomäus in Waldböckelheim suchen wir zum 01.09.2016

eine pädagogische Fachkraft m/w (Elternzeitvertretung) in Teilzeit – 25 Std/Wo Bewerbungsunterlagen bitte an: Kath. Kita St. Bartholomäus · Iris Kapsitz Schloßstrasse 3 · 55596 Waldböckelheim Tel.: 06758/6098 kath-kita-waldboeckelheim@kita-ggmbh-koblenz.de

In der Ortsgemeinde Ober-Hilbersheim befindet sich die Kindertagesstätte „Räuberhöhle“. Wir betreuen 65 Kinder im Alter von 1-6 Jahren und arbeiten nach dem offenen Konzept. Unser Team besteht aus 3 Ganztags- und 7 Teilzeitkräften. Ab 01. Oktober 2016 suchen wir als Verstärkung eine/n

Erzieher/in in Vollzeit Die Stelle wird zunächst für ein Jahr befristet, wobei eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angestrebt wird. Wir bieten Ihnen u. a.: - ein offenes und kollegiales Team - die Möglichkeit an der pädagogischen Konzeption mitzuwirken und die pädagogische Arbeit stets weiterzuentwickeln Sie sind: - ein/e staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder haben eine andere vergleichbare pädagogische Ausbildung. Sie passen besonders gut zu uns, wenn Sie: - die Fähigkeit sich in ein bestehendes Team konstruktiv einzubringen, - die Bereitschaft zum flexiblen Einsatz innerhalb des Dienstplans und der Gruppenarbeit mitbringen, - eigenständig und verantwortungsvoll arbeiten, - Freude und Spaß an der Arbeit mit Kindern und einen wertschätzenden Umgang haben. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, würden wir Sie gerne kennen lernen. Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, sowie Ausbildungsnachweise, zusätzliche Qualifikationen) bitte bis zum 15. September 2016 an die Ortsgemeinde Ober-Hilbersheim, z. Hd. Herrn Ortsbürgermeister Dr. Heiko Schmuck, Kegelbahnstraße 13, 55437 Ober-Hilbersheim. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kita-Leitung, Frau Stauer, Tel.: 06728 / 462 oder per Mail an: kiga-oh@gmx.de

500€-1000€ Nebenberuflich zu verdienen müsste Ihnen ein Anruf wert sein. Auch Hauptberuflich möglich. PKW kann bei Qualifikation gestellt werden. Termine zu einem Vorstellungsgespräch: 06721-9249226

Reinigungskraft (w/m) für angemeldete Stelle gesucht. Nach Gau-Algesheim 1. Objekt: Mo. + Do., je 5 Stunden ab 9 Uhr 2. Objekt: Mi, je 3,5 Stunden ab 8 Uhr Nach Ingelheim 1. Objekt: Montag, alle 14 Tage je 2 Stunden ab 8:30 Uhr Sebastian Zander · Pariserstraße 85 · 55268 Nieder-Olm · 06136/ 4688520 www.firma-zander.de · info@firma-zander.de

Wir suchen eine/n Sekretär/in für 1 x wöchentlich nach Absprache in Bingen-Büdesheim. Bitte Anfragen per Mail an kaya@geruestbau-kaya.info

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort

Zusteller/ innen gesucht

eine engagierte Hotelfachkraft (in (in Vollzeit). Vollzeit). Auskünfte und Bewerbung: Sven Weidauer  0670106701-91640 /  info@golfhotelinfo@golfhotel-rheinhessen.de

für ein Teilgebiet von - Weiler

Anschrift: Hofgut Wißberg / 55578 St. Johann

Interessiert? Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Beilmann telefonisch ab 12 bis 16 Uhr unter Tel. 06721-9192-22

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unser Pflegeheim in Wöllstein eine/n

Neue Binger Zeitung i&w Verlags GmbH Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen vertrieb@ neue-binger-zeitung.de

Cura Sana

Pflegeheim Wöllstein

Pflegefachkraft m/w Pflegehelfer m/w Hauswirtschaftskraft m/w in Voll- oder Teilzeit Wir bieten Ihnen: - eine vielseitige Tätigkeit in einem motivierten und positiven Team - eine leistungsgerechte Vergütung - betriebliche Altersversorgung - Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Interesse geweckt? ... dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Post oder Email an:

Cura Sana

Schulrat-Spang-Straße 10  55597 Wöllstein Tel: 0 67 03 – 30 70 00  bewerbung@curasana-pflege.de


24. August 2016 | KW 34

Schnäppchen

Immobilien Gesuche

mK

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

06721-490333

Berlin Straße 101 · 55411 Bingen-Büdesheim www.da-valentino-pizzeria.de

Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch

01579/2341985

Inhaber: Jürgen Steffen

Johann-Philipp-Reis-Str. 10, 55469 Simmern, Tel. 06761906360, www.kuechentreff-steffen.de

KÜCHEN HAUSGERÄTE 0% FINANZIERUNG FLEXIBEL WÄHLBAR BIS 72 MONATE

Private Kleinanzeigen? Am besten • • • Parkett Ihr Schreinermeister und wir beraten Sie !

EckEnroth Eisenwaren, holz-Zentrum, Ausstellung

Bad kreuznach Mainzer Straße 11

Wir beraten Sie gerne

Telefon (06721) 91 92 -0 Fax (06721) 91 92 -17 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de www.neue-bingerzeitung.de

Kaufangebote Sonnenschirm, Freiarmschirm „Mezzo“ mit Höhenverstellung, rund, 250 cm Durchmesser, incl. Schutzhülle u. Betriebsanleitung, Standkreuz u. 4 Betonplatten, neu, zu verkaufen Tel. 06721/33139 Haushaltsauflösung sowie 2 Industrie-Infrarottrockner Tel. 0152/24349397 LPs/Single-Platten 60-/70-/80er Jahre gegen Gebot abzugeben Tel. 06704/2214 ab 17:00 Uhr

Bingen Rochusberg, freundliche und seriöse Frau sucht ELW Tel. 06721/4976301 oder 0151/72116569

Wir beraten Sie gerne

www.wm-aw.de (Fa.)

6,50 € / 45 Min v. Studenten. Kl.4 -Abi

Wer kann uns helfen? Älteres solventes Ehepaar, NR, sucht 3 ZKB ca. 80m² mit Balkon oder Terr. Tel. 06721/46213

Immobilenanzeige? Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

Sonstiges Aquarium, Zierfische, Schwertträger kostenlos abzugeben Tel. 06721/46458

Stellenangebote Reinigungskraft, deutschsprachig für priv. Haushalt in Bingen, alle 2 Wochen, Do. von 10:00-13.00 Uhr gesucht Tel. 0170/8028289

WAHRE GRÖSSE KENNT KEINE GRENZEN!

Wir (3-köpfige Fam. + Haustier) suchen 4-5 ZKB-Whg. od. evtl. Haus m. Garten in Bingen und umliegenden Stadtteil Tel. 0173/7053804

Bingen-Büdesheim, suche Garage zu mieten, ab sofort Tel. 0171/3005246

11 Jahre Bingen

Wir sind ab Dienstag, 06.09. 2016 wieder wie gewohnt für Sie da! Ihr Valentino Team.

Neue Binger Zeitung | 35

Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Angebote 1,5 Zi.-Whg., ca. 33m², renov., ab sofort in ruhiger, zentraler Lage v. Bingen-Stadt zu verm., KM310€+NK+KT Tel. 0151/40186439 Sprendlingen, EG, 3 ZKB m. EBK, ca. 70m², Fußbo.-Hzg., Böden kompl. Granit, alle Zi. TV-+Internetanschl., ab sofort frei Tel. 0171/8685228 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509 Bgn.-Dietersheim, In der Weizengewann, Werkstatt od. Lagerfl., ca. 100m² ab sofort, Parkplätze auf Privat-Grdst. f. PKW/Wohnwagen, teilw. überd., zu verm. Tel. 0176/32755166 Münster-Sarmsheim, ruhige 3ZKBB, DG, ca. 51 m² für 320€+140€ NK+KT., ab 1.10.2016 zu verm. Tel. 0172/5666989 Bgn.-Büdesheim, Nähe TH, 1 ½ Zi., Kü., TGL.-Bad, ca. 38m², KFZStllpl. Zu verm., KM 290€+NK+KT Tel. 06721/179471 Bingerbrück, 2 ZK, TGL-Bad, ca. 50 m², sep.Eingang, ruhige Lage, kpl. neu renoviert, keine Tiere, NR, an einzelne Person, KM 300€ Miete+NK+KT Tel. 06721/36920 Waldalgesheim, 3ZKBB, 90 m², Kellerraum, KM 540€ +NK160€ +KT 1000€ , frei ab 1.11.16 od. auch früher Tel. 06721/34177

Bauhaus Ixeo - Für alle auf der Suche nach Design und Funktionalität. 248 qm Wohnfläche, 6 Zimmer Bürobereich mit separatem WC Offene Küche und Speisekammer Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Schlafzimmer mit separater Ankleide Doppelgarage mit Geräte- und Technikraum Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Immobilien-Wertgutachten

Von zertifizierten Sachverständigen, für z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung, (Ver-) Kauf o.ä.

Gerhard & Gerhard

Pariser Str. 28 · 55286 Wörrstadt Tel. 06732 / 5575 · www.gerhard-bewertung.de

Antje Müller

IMMOBILIEN

Pluschke´s Preishammer

Vermittlung und Beratung

Dachgeschosswohnung in Bad Kreuznach

Ruhige Lage! 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, ca. 105 m² Wfl., Garage, 2 Stellpl., Gartenanteil zur Eigennutzung. Frei ab 15.11.2016.

Miete: 890,00 € + 140,00 € NK + 2 MM KT

Bedarfsausweis, EnEV 50 kWh, Gas, Baujahr 2013

Appartment in Bad Münster am Stein Randlage! 1 Zimmer, integrierte Küche, Bad, ca. 30 m² Wfl.. Sofort frei.

Miete: 250,00 € + 100,00 € NK + 2 MM KT

Energiebedarfsausweis, EnEV 140,9 kWh, Gas, Bj. 1981

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Immobilien Jens Strack

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Nähe von Bingen steht dieses zwei- familienhaus Bj.um 1900 mit ca.150 qm Wohnfl. 2 Bäder mit WC, Dachloggia, Gasheizung 1992, Elektro von 2010. Teil renoviert, trotzdem renov. bedürftig. Das Haus ist geräumt und kann nach Renovierung bezogen werden. Kaufpreis nur 129.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Open House Samstag, 03.09.16

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Immobilenanzeige? Wir beraten Sie gerne

Telefon (06721) 91 92 -0 Fax (06721) 91 92 -17 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de www.neue-bingerzeitung.de

15.00 – 16.00 Uhr Haus mit ELW, insg. 280 m² Wfl. Römerstraße 12, Bingen-Sponsheim www.remax.de/350391001-931 RE/MAX – Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen · Tel. 06721-1548310

Pluschke-Immobilien-Bingen Möchten Sie Ihr Haus oder Grundstück zu einem guten Preis verkaufen? Rufen Sie uns an Wir suchen Ein- und Mehrfamilienhäuser, sowie Bungalows und Grundstücke! von 60.000,– € bis 360.000,– € 37 Jahre Berufserfahrung sprechen für uns. Unsere Erfahrung – Ihre Sicherheit ! Für die Verkäufer keinerlei Maklergebühren

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192


nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

Würzige Schinkenkrakauer

Kopfsalat

0.49

0.89

DLG-prämiert, 100 g

Ortenauer Bauernschinken

auch rot aus Deutschland, Bund

0.79

1.49

aus der Schweineschulter, ohne Knochen, mit Schwarte, würzig mariniert, DLGprämiert, auch im Frischepack erhältlich, 1 kg

aus Deutschland, 1 kg oder Mini-Rispentomaten aus Holland, 400-g-Schale (1 kg = € 3,73), Klasse I

aus dem Schweinehals, grillfertig mariniert, auch im Frischepack erhältlich, 1 kg

1.49 Géramont französische Weichkäse aus Kuhmilch, verschiedene Sorten, z. B. natur mild, sahnig im Geschmack, mind. 60% Fett i. Tr., 100 g

1.29

Avocados Hass

7.99

Cordonbleu-Braten

8.99

deutscher Hartkäse aus Kuh-Rohmilch und mind. 9 Monate gereift, mind. 45% Fett i. Tr., leicht salziger, fruchtiger Geschmack, 100 g

1.49

1.99

Nektarinen oder Pfirsiche

Pollo fino eine Hähnchenspezialität aus der Keule, zum Kurzbraten oder Grillen, auf Wunsch auch gewürzt, HKL. A, 1 kg

1.79

aus Italien, neue Ernte, Klasse II, 2-kg-Beutel (1 kg = € 1,00)

8.99

gelb- oder weißfleischig, große Früchte, aus Spanien, Klasse I, 1 kg

Trauben hell, rot oder dunkel

2.49

Allgäuer Bauernkäse deutscher Schnittkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 50% Fett i. Tr., 5–6 Monate gereift, fein mild bis kräftig, laktoseund glutenfrei, 100 g

2.78

zahlen 2 Kästen be itnehmen 3 Kästen m Elisabethen-Quelle spritzig oder medium Kiste mit 12 x 1-L-PETFlaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,56) je Kiste

6.69

1.79

Rigi Senior Schweizer Hartkäse aus Kuhmilch, mind. 48% Fett i. Tr., kräftig, extra-würzig, 100 g

9.99 Klasse I, 1 kg 2.99 2.79 Miracel Whip Grobe Holländischer versch.Sorten hausmacher Gouda jung 500 ml 100 g Bratwurst (1 kg = 2,58) kernlos, aus Italien,

Packung mit 3 x 1-l-Flaschen zzgl. 0,75 € Pfand je (1 = € 0,93)

Allgäuer Bergkäse würzig

Äpfel Gala

aus dem Schweinehals, gefüllt mit leckerem Schinken und würzigem Käse, 1 kg

2.39

0.99

Bananen

genussreif, aus Peru oder Spanien, Stück

versch. Sorten 0,75l Flasche (1l = 3,19)

französischer Weichkäse aus Schafsmilch, mind. 48% Fett i. Tr., mild, 100 g

ideale Zwischenmahlzeit, 5.99 die 1 kg 1.59

Riesling-Steaks

0.59

Salakis

Rispentomaten

HolzfällerScheiben

würzige Hacksteaks gefüllt mit Bauernkäse, für Grill und Pfanne, DLG-prämiert, 1 kg

deutscher, halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 45% Fett i. Tr., 100 g

Bundzwiebeln

eine saftige Spezialität. DLG-prämiert, 100 g

Bifteki

Bauer Butterkäse

aus Deutschland, Klasse I, Stück

1 kg

Premium Pils oder 0,0% alkoholfrei Kiste mit 20 x 0,5-LFlaschen zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

10.99

versch.Ausformungen 250 g (100 g = 0,40)

0.49

4.44 1.29

0.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 25.8. - 27.8.2016

Kw 34 16  
Kw 34 16  
Advertisement