Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang · KW 32

Mittwoch, 8. August 2018

Terrassenholz Almendrillo FSC® Maße: 21x145x3.050 mm, genutet/franz. geriffelt

Dialysefahrten Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

6,95 E/lfm

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Großer Erfolg der Weinprobe Über 5.000 Gäste / 4 Weinregionen, 70 Winzer, 350 Weine

90 30 50

Bingen (dd). Ob es einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde gibt, muss noch abgewartet werden. Dass mit der größten Weinprobe am Rhein der Grundstein für ein weiteres Highlight im Terminkalender der Stadt gelegt wurde, sollte sicher sein. Siebzig Winzer hatten ihre Stände, mehr oder weniger liebevoll, am Kulturufer aufgestellt und präsentierten die vier im Schnittpunkt der Stadt liegenden Weinanbaugebiete Rheinhessen, Mittelrhein, Nahe und Rheingau. Es war eine Einmaligkeit, dass alle Winzer an einem Strang zogen, das Kirchturmdenken beiseitelegten. Zu Verdanken ist die rekordverdächtige Weinveranstaltung „4mal Genuss am Rhein“ Michael Choquet. Für den Wein- und Genussbotschafter war es ein Leichtes, die Winzer an den Rhein nach Bingen zu locken. Dafür wurde er von allen

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Dachgeschosswohnung in Weiler bei Bingen am Rhein Wohnen in ruhiger Lage mit traumhafter Aussicht! 3 ZKB, Gäste-WC ca. 100 m² Wfl., EBK, Dachterrasse, Balkon, Carport und Stellplatz. Frei ab 01.11.2018.

Miete: 750,– € + 120,– € NK + 2 MM Kaution

Energieverbrauchsausweis EnEV 95,7 kWh, Gas, Baujahr 1980

en

Seiten gelobt. Aber auch den vielen Helfern vom Weinsenat, dem Weinkonvent, den vielen Ehrenamtlichen, den städtischen Mitarbeitern und auch den Stadtratsmitgliedern galt das Lob und der Dank für die logistischen Leistungen. Es war heiß an diesem hochsommerlichen Samstag bei der Eröffnung der größten Weinprobe am Rhein. Trotzdem hatten sich viele Neugierige schon zu Beginn eingefunden. Die schattigen Plätze zwischen den hohen Platanen waren heiß begehrt. Ab und an sorgte eine leichte Brise für Abkühlung. Aber auch mit der Kühlung ihrer Weine hatten manche Winzer zu kämpfen. Kurz nachdem der große Gästeandrang begann, waren einige Vorräte der Winzer schon ausgetrunken. „Gegen 19 Uhr strömten die Weinliebhaber an die Rheinpromenade. Die letzten Win-

zer packten nach Mitternacht ihre Stände zusammen“, so Choquet. Und er freute sich, dass es so „dicke voll war“. Geschätzt waren über 5.000 Menschen vor Ort. Der Eintritt zu der Freiluftveranstaltung war frei. 2.500 Gläser wurden eigens angefertigt, die als Erinnerung an die Weinprobe für fünf Euro erworben werden konnten. Aber auch mitgebrachte Gläser wurden an den Weinständen gefüllt, die Weine zu unterschiedlichen Preisen verkauft. Die Weinliebhaber hatten die Möglichkeit, ihren Wein, angeboten wurden 350 verschiedene Weine, bei einem Winzer, den sie vielleicht noch nicht kannten, auszuwählen. Auch falls es die Veranstaltung nicht in das Guinness-Buch schaffen sollte, „so ist sie doch ein Gewinn für die Region“, resümierte Bürgermeister Ulrich Mönch.

GOLDANKAUF FEIN

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 •Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de •www.immobilien-am.de

Bing

Raiffeisen Weinsheim

auf Seite 7

 08 000 345 345 gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

Einfamilienhaus Mainz-Mombach 7,5 Zimmer, 2 Bäder, Gäste-WC ca. 179 m² Wfl., 466 m² Grdst., vermietet B, 225,7 kWh/(m²+a), G, Gas, 1900

Kaufpreis: 511.000,– € zzgl. 3.57% (inkl. Mwst.) Maklerprovision Details unter: www.remax.de/350391001-1096

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-154830

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

LandStrom LandGas

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Wir unterstützen Sie! – kostenfrei – kompetent, diskret, zuverlässig Rufen Sie uns einfach an:

06721 - 12008 Ewald Wocker

Cornelius Wocker

Geschäftsführer

Dipl. Immobilienwirt (DIA)

Wir freuen uns auf ein erstes, unverbindliches Gespräch mit Ihnen!

Doreen Hampicke

Dominik Hartmann

Immobilienkauffrau ( IHK )

Bankkaufmann (IHK)

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 8. August: St. Barbara-Apotheke, Hochstr. 2, 55425 Waldalgesheim, Tel. 06721-34982; Sonnen-Apotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Do. 9. August: Basilika-Apotheke, Basilikastr. 26, 55411 Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Langgasse 26, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-2228 Fr. 10. August: Blumenpark-Apotheke, Mainzer Str. 39, 55411 Bingen, Tel. 06721-16677 Sa. 11. August: Adler-Apotheke, Speisemarkt 7, 55411 Bingen, Tel. 06721-14037 So. 12. August: Hildegardis-Apotheke, Koblenzer Str. 8, 55411 Bingen, Tel. 06721-32863 Mo. 13. August: Falken-Apotheke, Schmittstr. 23, 55411 Bingen, Tel. 06721-14038 Di. 14. August : Rupertus-Apotheke, Stromberger Str. 76, 55413 Weiler, Tel. 06721-992500; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Mi. 15. August: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, 55411 Bingen, Tel. 06721-995100

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de · www.neue-binger-zeitung.de

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721-9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

mK

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Mach mit im neuen Jugendorchester! Du spielst ein Instrument und möchtest gerne gemeinsam mit Freunden Musik machen?

Erste Probe am

Mittwoch 8. August um 17:30 Uhr Aula Grundschule Kempten Gemeinschaftsorchester

KKM Kempten & Binger Füsiliere

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.650 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Mainzer Straße 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de


BINGEN

8. August 2018 | KW 32

Promis kicken für guten Zweck

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort

Lotto-Elf mit vielen Stars bei der Spielvereinigung Dietersheim

Dietersheim (dd). Ein Jahr lang feiert die Spielvereinigung mit verschiedenen Veranstaltungen ihr 100-jähriges Bestehen. Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr dürfte das Fußballspiel der Ü40-Auswahl gegen die Lotto-Elf am Donnerstag, 16. August, sein. Der Erlös kommt Dr. Andre Borsche von Interplast zugute. Der Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Rasenplatz der Spielvereinigung. Erwachsene zahlen sechs Euro Eintritt, Jugendliche drei Euro. Sehr gefragt ist die Lotto-Elf, die Fußball spielt und damit hilft. Gerne schnüren die Mannen um Teammanger Horst Eckel und Trainer Hans-Peter Briegel die Schuhe für einen guten Zweck. „Für das kommende Jahr stehen bereits 30 Bewerbungen von Fußballvereinen auf unserer Liste“, weiß Hermann Josef Ganser, der das Team betreut. Aber nur zwölf Auftritte der mit Welt- und Europameistern, Olympiasiegern und Deutschen Meistern gespickten LottoElf, finden im Jahr statt. Der Kader besteht aus 45 Spielern. Dabei sein wird an dem Donnerstag Weltmeister Guido Buchwald, die ehemaligen Nationalspieler Stephan Engels, Marco Reich sowie Showmaster Guido Cantz. Bevor

die Elf zu einem Spiel antritt, muss der gastgebende Verein selbst erstmals Spenden eingesammelt haben. „Die Garantiesumme liegt bei 5.000 Euro“, sagt Ganser. Das Geld ist nicht für die Spieler der Lotto-Elf bestimmt. Diese erhalten von der Lottogesellschaft eine Aufwandsentschädigung. An jungen Spielern mangelt es in der Elf. „Die wollen eine horrende Aufwandsentschädigung“, plaudert Ganser aus dem Nähkästchen. „Die Spieler unseres Vereins sind heiß auf das Match“, sagt Vorsitzender Christoph Haas beim Pressegespräch im Vereinsheim, zu dem auch Weltmeister Hans-Peter Briegel kommen sollte. Doch dieser steckte in einem Stau fest. Dreißig mögliche Spieler aus dem Alten-Herrn-Kader stehen auf der Liste. Und alle sollen auch zum Einsatz kommen. Wie hoch das Spiel letztendlich enden wird, ist Nebensache. Wichtig dabei ist, dass es nur um den Spaß geht. Rund um die Begegnung sorgt ein umfangreiches Programm für viel Unterhaltung auf und neben dem Fußballplatz. Im Vorfeld des Benefizspiels findet bereits um 16.30 Uhr ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche mit ExNationalspieler Darius Wosz und

Weltmeister Wolfgang Kleff statt. „Der Teilnehmerkreis ist nicht nur auf Dietersheim und Bingen begrenzt. Jedes Kind und jeder Jugendliche kann kommen“, so Haas. Des Weiteren wird ein Workshop „Rhythmische Sportgymnastik“ und „Cheerleader-Training“ mit der Schauspielerin und Moderatorin Nika Krosny-Wosz angeboten. Die Fans haben zudem die Chance auf Autogramme ihrer Idole und auf ein gemeinsames Foto. Seit ihrer Gründung im Jahre 1999 kickte die Lotto-Elf für karitative Zwecke. In bisher 222 Spielen hat die Mannschaft über 2,26 Millionen Euro eingespielt.  Foto: Lotto-Elf Mit folgendem Spielkader wird die Lotto-Elf auf dem Rasenplatz auflaufen: Peter Auer, Thomas Ernst, Alexander Bugera, Guido Cantz, Harry Koch, Roger Lutz, Andrzej Rudy, Tomasz Waldoch, Guido Buchwald, Stephan Engels, Michael Kuntz, Holger Fach, Thomas Riedl, Darius Wosz, Anel Dzaka, Stefan Ganser, Stefan Kuntz und Edgar Schmitt. 

Einer Freundin habe ich zum Geburtstag ein Buch geschenkt, eine Art Ratgeberbuch des britischen Autors Alain de Botton, in dem es um Freundlichkeit geht. Ich war hin- und hergerissen. Die

beschenkte Frau ist ein junger und außerordentlich freundlicher Mensch und ich hatte Angst, ihr mit diesem Buchgeschenk auf die Füße zu treten. Andererseits wünsche ich mir, dass sie sich diesen Wesenszug bewahren kann, denn wir alle wissen, wie schwer es manchmal fällt, freundlich zu sein und freundlich zu bleiben. Freundlichkeit ist eine wichtige und leider sehr selten gewordene Tugend. Sie erfordert, dass wir unsere Mitmenschen anerkennen, ihnen respektvoll und wohlwollend begegnen. Und einen Trick fürs Freundlichsein kennen wir alle: Ein guter Anfang ist mit einem Lächeln gemacht.  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bingen Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Speisemarkt in der Innenstadt. Jeweils samstags bis Oktober, 10.30 Uhr, öffentliche Stadtführungen, „2000 Jahre Geschichte am Rhein-Nahe-Eck“, ein geführter Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Burg Klopp, des Speisemarktes und vieler interessanter und bedeutender Plätze und Gässchen in Bingen. Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen, Erwachsene: 6€, Ermäßigung: 5€, Kinder: 2 € Fr 10. August, 18 Uhr, Stammtisch des VdK, Hessenhaus, Hitchinstraße 32, Bingen. Sa 11. August, 16.11 Uhr, Gassefescht der Schwarzen Elf ab 16.11 Uhr. In der Hans-Sperling-Gass (Schlossbergstraße 35). Fürs leibliche Wohl ist gesorgt und von 17 bis 20 Uhr spielt das Gemeinschaftsorchester der KKM Kempten und der Binger Füsiliere. Sa 11. August, 19 Uhr, Binger Meisterkonzerte: RheinVokal, Villa Sachsen, Mainzer Straße 184, Bingen. Sa 11. August, 20 Uhr, Konzert Htichin Town Band und KKM Sponsheim, Palmensteinhalle, Sponsheim. So 12. August, 10 - 18 Uhr, Kräuterfest mit Heilkräutergartenführung, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen. So 12. August, 10 Uhr, Exkursion: Tagfalter in Bingen-Dromersheim wo die Raupen des Tagpfauenauges ihre Nester spinnen, Kurzmainzstraße 53, Dromersheim

Region Fr. 10. August, 19 Uhr, Funky! Sexy! 40!, TrollBühne, Rümmelsheim. Fr 10. - Di 14. August, Kirmes, Champtoceaux-Platz, Niederheimbach.

Aus dem Polizeibericht Familienstreit Münster-Sarmsheim (ots). Nachdem ein volltrunkener Ehemann am Sonntag in der Wohnung randalierte und dann gegen seine Frau gewalttätig wurde, verständigte diese die Polizei. Vor Ort wurde die Frau angetroffen, die mit ihren Kindern in andere Räumlichkeiten des Anwesens geflüchtet war. Gegenüber den Beamten wurde der Mann ebenfalls aggressiv und trat nach ihnen. Zudem sprach er Beleidigungen und

Bedrohungen gegenüber den eingesetzten Beamten aus. Immer wieder versuchte er die Beamten anzuspucken. Unter Einsatz von Pfefferspray wurde er gefesselt und dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt, aus dem er am Montagmorgen entlassen wurde. Gegen ihn wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Körperverletzung Bingen (ots). Am Mittwochabend, 1. August, wurde eine 27-jährige

Frau von ihrem ehemaligen Lebensgefährten, von dem sie sich vor etwa sechs Wochen trennte, mit einem Messer traktiert. Hierbei fügte ihr der 29-jährige Mann eine ca. 10 cm lange Schnittwunde am Bein zu. Zudem schnitt er ihr büschelweise die Haare mit dem Messer ab und schlug ihr mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Am Samstag entschied sich die Frau den Vorfall bei hiesiger Polizei anzuzeigen.

So. 12. August, 11 - 18 Uhr, Tag der offenen Vereine anlässlich des Jubiläumsjahres der Ortsgemeinde, Gensingen. So 12. August, Laurenziwallfahrt, Gau-Algesheim. Fr 10. - So 12. August: Hoffest auf dem Waldhof Kemmer in WaldErbach zwischen Warmsroth und Waldalgesheim. Fr. ab 18 Uhr, Sa & So ab 12 Uhr

MVB: SB-Center Dromersheim wieder offen Dromersheim (red). Nach der Sprengung des Geldautomaten Ende Mai dieses Jahres wurden alle wichtigen Instandsetzungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Durch die Sprengung wurde das SB-Center in der Ernst-

Müller-Straße 4 dermaßen beschädigt, dass die Nutzung nicht mehr möglich war. Der Geldautomat sowie die zerstörten Räumlichkeiten sind nun wieder für die gewohnten Dienstleistungen geöffnet.


Kultur 

4 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Kedi - Von Katzen und Menschen Kino aus Katzenperspektive in wunderschönen, berührenden Bildern

Bingen (red). Am Dienstag, 14. August, 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi den Dokumentarfilm „Kedi - Von Katzen und Menschen“. Ein besonderer, herzerwärmender und verträumter, poetischer Film, der der Seele guttut. Die richtige Medizin für die gestresste Alltagsseele. Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen ist ein-

zigartig und von außergewöhnlichem Temperament. Die Kamera fängt auch ihre besondere Beziehung zu den Menschen ein, deren Leben sie nachhaltig beeinflussen. „In Istanbul ist die Katze mehr als nur eine Katze. Die Katze verkörpert das unbeschreibliche Chaos, die Kultur und die Einzigartigkeit, die Istanbul ausmacht“, heißt es in dieser Doku einmal. Tatsächlich genießen die Tiere in der türkischen Metropole einen ganz besonderen Stellenwert. Sie führen als Streuner ein Leben in völliger Freiheit und können sich darauf verlassen, von den Bewohnern ihre Streicheleinheiten und Futter zu bekommen.“ (programmkino.de)  Foto: Weltkino

Three Billboards outside Ebbing, Missouri Mehrfach preisgekröntes schwarzhumoriges Drama

Bingen (red). Am Mittwoch, 15. August, 20.15 Uhr, und Freitag, 17. August, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi das Drama „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“. Der Film stellt ethische und philosophische Fragen zum Thema Schuld und Sühne oder zum Umgang mit Verlust und Trauer. Es ist auch ein Versuch, Themen filmisch zu verhandeln, die in den letzten Monaten und Jahren in Amerika zunehmend diskutiert wurden. Am Freitag läuft der Film im Rahmen des Binger Filmabends. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kino­ zuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an.

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes eine Aufsehen erregende Aktion. Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby, adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kümmern. Als sich der stellvertretende Officer Dixon, ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter.  Foto: 20th Century Fox

KW 32 | 8. August 2018

Wil iam Shakespeares “ Hamlet" ZETTEL´S – THEATER im Kronenhof

Gau-Algesheim (red). Ist ein König tot, so hat die Königin zu trauern und der Prinz den Platz des Vaters einzunehmen. Nicht so auf Schloss Helsingör. Der König ward ermordet – vom eignen Bruder, der nun König ist. Die Witwe tauscht das

schwarz mit weiß und heiratet den eignen Schwager, den Mörder ihres Mannes. Der Hof umschwärmt das neue Paar auf Dänemarks Thron. Hamlet trauert um den Vater, die neue Ehe seiner Mutter, den Zustand dieser Welt. Aus Trauer wird Wut. Die Wut wird Ohnmacht. Aus Ohnmacht Wahn. Der Wahn zur Rache. Hamlet – ein Mann, der die Welt aus den Augen verliert. Kein Blick mehr für Ophelias Liebe, für Horatios Treue, die Verzweiflung des Laertes. Nicht nur die Welt ist aus den Fugen – er ist es auch. Aus dem Drängen nach Gerechtigkeit wird blinde Wut. Was er beginnt, kann er nicht halten. Er läuft den Konsequenzen seiner Taten hinterher. Kann nur noch zuschauen. Nur noch trauern. Und will doch nichts als schlafen, schlafen, schlafen und vielleicht auch träu-

men. Die Menschen, die er liebt, sind die Opfer seines Wahns. Am Ende bleibt ihm nichts. Keine Rache. Kein Verzeihen. Keine Gerechtigkeit. Er wollte alles und bekam doch nichts. Zu späte Einsicht. Große Reue. Der Rest ist Schweigen. Kronenhof, Langgasse 8, Freitag, 10. August, Samstag, 11. August, Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr, freie Platzwahl Theater unter freiem Himmel Karten: 15 €, Rentner 12 €, Schüler 10 €. Kartenreservierung: Tel.: 06725-95703 E-Mail: weingut@ kronenhof.de

Stadt lobt Kunstförderpreis aus Alle drei Jahre Preisträger aus dem Kulturbereich gesucht Bingen (red). „In Bingen gibt es viele kreative Köpfe“, eine Feststellung, die Oberbürgermeister Thomas Feser zum wiederholten Male trifft. Unlängst hat der Kulturausschuss beschlossen, den im Drei-Jahres-Rhythmus zu vergebenden Kunstförderpreis der Stadt wieder auszuschreiben. Der seit den 1980er Jahren verliehene Preis hat das Ziel, Kultur mit Bezug zur Stadt in den Fokus der Öffentlichkeit zu heben, Leistungen anzuerkennen und Talente zu fördern. Und die Liste der bisherigen Preisträger kann sich sehen lassen: Der Musiker Gernot Blume und die Sopranistin Claudia Beck haben ihn, die Theatergruppe „Vorhang auf“ und die Künstlerinnengruppe „Die Sieben“ haben ihn, die SGG-Schulband „Loosin’ Groove Orchestra“ hat ihn ebenfalls oder der Tänzer und MusicalDarsteller Matthias Weißschuh.

2015 gab es gleich drei Preisträger aus den Sparten Musik – das Gitarrenorchester „R(h)einklang“, Literatur - der Autor Sören Heim und Kunst – die Tänzerin, Tanzpädagogin und Regisseurin Anna Barbie. Ein Schwerpunkt des Kriterienkatalogs zur Preisvergabe ist die Unterstützung junger Kandidaten. Deren künstlerisch anspruchsvolles Niveau sollte öffentlich sichtbar geworden oder die Qualität der literarisch-wissenschaftlichen Arbeiten nachweisbar sein. Gefördert werden können Beiträge aller künstlerischen Bereiche von Bildender Kunst, Musik und Literatur. Musik- und Theatergruppen sollen für besondere Leistungen, die öffentliche Aufmerksamkeit fanden, ebenso berücksichtigt werden, wie anerkannte künstlerische Tä-

tigkeiten erwachsener Künstler, Musiker und Schriftsteller oder wissen-schaftliche oder auch für feuilletonistische Arbeiten, die kunst- bzw. literaturgeschichtliche Themen über Bingen beinhalten - insgesamt also ein breit gesteckter Rahmen. „Ich freue mich auf viele Bewerbungen,“ lädt das Stadt­ oberhaupt zur Teilnahme ein. Der Preis wird im Drei-Jahres-Rhythmus vergeben und ist mit 1.500 Euro dotiert. Eine vom Kulturausschuss bestimmte Fachjury schlägt dem Kulturausschuss mögliche Preisträger vor. Informationen zum Kunstförderpreis der Stadt Bingen: Abgabe der Vorschläge bis 31. August an Stadtverwaltung Bingen, Stichwort „Kunstförderpreis“, Burg Klopp, 55411 Bingen am Rhein oder per E-Mail kunstfoerderpreis@bingen.de

Back To The Roots Hochkarätige Rock'n'Roll-Live Acts aus deutschen Landen im JuZ Bingen (red). Am Samstag, 11. August, präsentiert das JuZ im Rahmen der Sommer-Ausgabe der „Back To The Roots“-Konzertreihe drei hochkarätige Rock'n'Roll-Live Acts aus deutschen Landen. „Green Machine“ aus Bad Kreuznach bringen zum Auftakt groovigen Stoner Rock mit eingängigen Melodien und Punk-Energie auf die Bühne. Seit mehr als fünf Jahren macht das Quartett die heimischen Clubs und Festivals unsicher. Die RuhrpottRocker „Loveshocks“ spielen erst seit zwei Jahren zusammen, kön-

nen aber bereits auf eine Tour durch Bulgarien zurückblicken. Die beiden „Loveshocks“-Gitarristen kennen das JuZ bereits von einem Gig mit der Vorgängerband „2nd District“ im Jahr 2012. Glam-Punk mit rockiger Schlagseite steht bei den vier Bochumern musikalisch auf dem Programm – „The Hellacopters“ und „Dead Boys“ treffen auf 80er-Gossen-Rock im Stil von „The Cult“ und „L.A. Guns“. Auch der Headliner „Nitrovolt“ aus Köln hat sich in der Region bereits einem Namen gemacht, mehrmals stand das Quartett ge-

meinsam mit der „Hängerbänd“ auf der Bühne. Die vier Kölner Jungs zeigen direkt von Anfang an wo es lang geht, nämlich direkt nach vorne mit Höchstgeschwindigkeit und ohne Kompromisse. Mainstream ist für die anderen und Easy Listening existiert in der Welt von „Nitrovolt“ nicht. Nicht aufgesetzt, sondern ehrlich versprühen „Nitrovolt“ pure Spielfreude und machen ihrem Namen alle Ehre: Explosive Power und Hochspannungs-Energie. Einlass ist um 20 Uhr, Karten gibt es für 9 Euro an der Abendkasse.


... wir vermitteln Ihre Immobilie! wir SIE......MÖCHTEN wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! IHRE IMMOBILIE SCHÖN GESCHNITTENE Münster-Sarmsheim Waldalgesheim HORRWEILER 3 BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG Gepflegtes Einfamilienhaus VERKAUFEN? 3 Zimmerwohnung mit BINGEN, ROCHUSBERG

inGESCHÄFTSHAUS zentraler Lage!

NIEDRIGENERGIEHAUS riesigem Wohn-/Essbereich!

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

... ... wir wir machen machen Bingen Bingen schöner! schöner!

IN ZENTRALER LAGE

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Die insgesamt ca. 165 m² Wohnfläche überzeugen durch durchdachte Die zum Verkauf stehende Wohneinheit befindet sich im Obergeschoss Raumgestaltung und bieten sowohl für Paare, als auch für Familien mit eines 6 Parteien Mehrfamilienhauses und verfügt über eine Fläche von insDieses mit 2 Gaststätten undgepflegte 2 Wohnungen befindet sich dem Dieses erbaute EinfaGröße milienhaus KindernObjekt ausreichend Platz. Dieses Einfamilienhaus lässtin keine gesamt inca.Holzständerbauweise 130 m². Neben dem(Zimmereiqualität) Wohn-/Esszimmer mit einer von Wünsche Binger offen. Es wurde im Jahr 1983 erbaut befindet sich auf einem ca. 55Siem²begeistern. verfügt diese über ca. zwei190 Schlafzimmer, ein Tageslichtbad, beliebten Vorort Büdesheim. Die bei den und Gewerbeeinheiten sind seit wird MitObjekt insgesamt m² Wohnfläche verteilt auf 8 ca. 621 m²2002 großen, gärtnerisch angelegtem Grundstück in derverfügt Weinbaueinen großen Kochbereich Einbauküche, Balkon und Dachterrasse. 1984 bzw. an Gastro nomiebetriebe vermietet. Insgesamt das Zimmer, Ankleide, eine großemit Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses gemeinde Münster-Sarmsheim. „Wir haben Einfamilienhaus in m². Büdes„Wir wollten beträgt einfach EUR einmal den Marktwert „Bei demca.Verkauf EigentumswohObjekt über unser eine Fläche von ca. 500 Die Jahressollmiete im Jahr 2006 auf einem 870 m² unserer großen Grundstück errichtete Objekt,  Kaufpreis: € 398.000.–  Kaufpreis: € 165.000.– heim vonnetto. Jan Rickel Immobilien verkaufen Kaufpreis: unserer Immobilie in Bingen genügend wissen, um in Bingen hat sich HerrKaufpreis: Dahlhaus EUR um 417.000,– 24.000,– EUR 291.000,– Raumnung für die ganze Familie. Endenergieverbrauch: 113,90 kWh/(m²*a) Endenergieverbrauch: 80,9 kWh/(m²*a) 

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb suchen haben wir Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung imNachfrage Dachgeschoss. Herr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Aufgrund weiterhin wirJan für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Auf ca. zahlreicher 94 m² erlebenVerkäufe Sie kuschelige der Wohnqualität mitstarken Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitImmobilien Dachschräge und großem Rickel jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner und Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin starken Nachfrage suchenVon wir für neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden den passenden Käufer für Dusche Ihre Immobilie! derunsere ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGEbene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster

zumEbene. Notartermin stehen Ihnen kompetent und selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvertrauenswürdig Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich wie eine persönliche und individuelle Betreuung.

FÜR UNSERE KUNDEN:

• • • • •• • •••

Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

WIR WIR SUCHEN SUCHEN WIR SUCHEN FÜR FÜR UNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN:

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

. TEL

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Terrassenbereich. Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR JensANSPRECHPARTNER: Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Jan Rickel Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel. 06721-4919847 FaxRickel 06721-4919956 Jan Immobilien Jan Rickel Bauträger GmbH &3 Co. KG 3 An der Wolfskaut An der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE FÜR UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRPARTNER: FOLGENDE PARTNER: FÜRUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


BINGEN

6 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

Rundgefragt:

Heimatfreunde Ockenheim e.V. Ockenheim (sh). Der Weinort Ockenheim kann sich dank des ehrenamtlichen Engagements der „Heimatfreunde Ockenheim e.V.“ mit einem eigenen Heimatmuseum schmücken. Das Museum zeigt das Leben und Arbeiten in einem rheinhes-

sischen Dorf in der Zeit um 1900 bis in die 50er Jahre. Die Ausstellung basiert auf der Sammlung des ehemaligen Rektors der Grundschule Ockenheim, der auch den Verein als Träger des Museums und zur Pflege der Heimatgeschichte 1982

gründete. Fast jedes Stück der Sammlung kann eine Geschichte aus dem vergangenen Leben der Dorfbewohner erzählen Die Sammlung wird ständig vergrößert und vervollständigt, und die vielen Accessoires bis hin zur passenden Tapete ma-

chen die Zeitreise durch die Jahrzehnte perfekt. Steigende Besucherzahlen und zunehmende Bekanntheit belohnen das Engagement der Vereinsmitglieder, bei denen die Neue Binger Zeitung rundgefragt hat.  Fotos: privat

Annerose Förster-Müller, 2. Vorsitzende

Barbara Jordans – 1. Vorsitzende

Seit 1987 bin ich im Verein und ab 2004 trage ich Verantwortung im Vorstand. Für mich bedeutet „Heimatfreunde“ mehr als Museums-Trägerschaft. Es ist wichtig, auch mit anderen Aktivitäten etwas für die Gemeinschaft des Ortes zu tun, auch für Nicht-Mitglieder. Beispielsweise die Organisation des Dreckweg-Tages, das Gestalten eines Fensters beim lebendigen Adventskalender der Kirchengemeinde, Ausflüge in die nähere Umgebung anzubieten, Kinderführungen in Kooperation mit den Kitas und Schule durchzuführen u.v.m. Die größte Herausforderung ist die Organisation des „Café im Museum“ am Kerbesonntag (3. Sonntag im Sept.) für viele, viele Gäste, was gleichzeitig unsere Haupteinnahmequelle ist.

Vom ersten Besuch an begeisterte mich das Heimatmuseum Ockenheim, in dem mit viel Liebe zum Detail alte Handwerke, ein Schulraum und ehemalige Wohnformen dargestellt werden. Was hier ehrenamtlich aufgebaut worden ist, hat mich als Historikerin sehr beeindruckt, so dass ich gerne bereit war, dabei mitzuarbeiten. Neben der Pflege und Aufarbeitung verschiedener Exponate macht es mir Freude Sonderausstellungen zu konzipieren, oder bei Führungen mit Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Dr. Rolf Spiekermann, Kassenwart

Die ehrenamtliche Arbeit im Team des Heimatmuseums macht mir viel Spaß, denn sie ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass Jung und Alt und jeder nach seine Fähigkeiten und Neigungen sehr gut zusammen arbeiten. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein Museum, so gar nicht altbacken! Denn es macht die Geschichten von früher anschaulich und – im wahrsten Sinne des Wortes – begreifbar. Vor allem für Kinder ein tolles Erlebnis!

Bei den Heimatfreunden in Ockenheim hat mich beeindruckt, wie eine kleine Gruppe von Ehrenamtlichen mit Hingabe und Engagement das Heimatmuseum pflegt und weiterentwickelt. Ich freue mich, mit meiner Hilfe dazu beitragen zu können, dass neue Ausstellungsteile und jährliche Sonderausstellungen immer wieder aufs Neue Interesse und Aufmerksamkeit wecken und neue Besucher anziehen. Wir erleben oft, wie Besucher sich darüber freuen, in unserer Ausstellung Dinge aus ihrer Kindheit oder Jugend wiederzuerkennen. Verdammt lang her und in der Erinnerung doch so schön!

Gretel Reckert, Beisitzerin

Gregor Fleischer, Technischer Wart

Seit etwa zwölf Jahren arbeite ich in diesem tollen Team. Hier packt jeder alles mit an und es macht wirklich viel Spaß. Mir persönlich liegt das Kinderprogramm sehr am Herzen! Ob „Kochen und Waschen“ oder „Schule wie vor hundert Jahren“ oder „Alte Spiele“, die kleinen Gäste des Museums sind immer hellauf begeistert. ‚Wenn im Museum eine Dekoration in irgendeiner Form gebraucht wird, übernehme ich das auch sehr gerne.

Vor zehn Jahren wurde ich als Fleischermeister vom Museumsteam gefragt, ob ich zum Thema „Wie kommt die Wurst in die Pelle“ etwas beitragen könnte. Ich sagte sofort zu. Das Team und die Arbeit im Ortsmuseum sagten mir zu, und so bin ich immer noch mit Freude dabei. Mittlerweile bin ich für viele handwerkliche Tätigkeiten verantwortlich. Schön wäre es, wenn sich noch ein paar männliche Mitstreiter finden würden, denn manchmal fallen auch Arbeiten an, die dann einfacher zu bewerkstelligen wären.

Stefanie Kunz – Beisitzerin

Hiltrud Groß, Schriftführerin Seit eineinhalb Jahren bin ich bei den Arbeitstreffen dabei und gehöre seit März dem Vorstand als Schriftführerin an, da ich bei der Vermittlung und Bewahrung der Geschichte unseres Ortes gerne mitwirke. Die Sonderausstellungen, Ausflüge und Besichtigungen, die jährliche Lesung und das gute Miteinander der Aktiven machen viel Spaß. Besonders gerne bringe ich mich bei Projekten für Kinder ein, aber auch die Besuche im Altenheim mit dem „Koffer der Erinnerungen“ beeindruckten mich sehr.

Kurz und knapp Lesung im Museumsgarten: Sonntag, 19. August um 17 Uhr Katharina Lankers, Ingelheimer Autorin, liest aus ihren Werken über rasante Raser und himmlische Helden Heimatmuseum Ockenheim, Mainzer Straße 67, 55437 Ockenheim

Öffnungszeiten: März bis Oktober jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr. Freier Eintritt – Spenden willkommen. Führung ab 6 Personen nach telefonischer Vereinbarung. Info 06725 - 9985132 oder 5001. Sonderführungen für Erwachsene und Kinder. Heimatfreunde 1982 Ockenheim e.V.“, heimatfreunde@yahoo.de Ockenheim, Mainzer Str. 67

Sonntag, 19. August 2018, 17 Uhr


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 7

Sommerzeit ist Grillsaison

gültig vom 11.8. bis 17.8.2018

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

100 g ............... 1,99

€ 100 g ............... 1,09 € 100 g ............... 1,39 € 100 g ............... 0,49 € 100 g ............... 0,99 € 100 g ............... 0,99 € 100 g ............... 0,84 €

im Brötchen *mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Rib-Eye-Steak vom Jungbullen Bärlauchsteak vom Schweinekamm, pikant gewürzt Putensteaks natur oder mit Paprika und Curry fein abgeschmeckt Spareribs mit einer Barbecue-Sauce gewürzt und mit Honig verfeinert Gourmetbratwurst* Bärlauchbratwurst* mit pikanter Note Gem. Hackfleisch für die leichte und unkomplizierte Sommerküche

Am toom Baumarkt Bratwurst

to go

Marcus Kleist GaLaBau

Portugieserweg 13 · 55583 Bad Kreuznach Alles rund ums Haus • Außenanlagen • Garten- und Landschaftsbau • Bagger- und Pflasterarbeiten

igung in e r e d u ä b e G d n Glas- u

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glas- & Gebäudereinigung. Privat & Gewerblich.

Entrümpelung

Tel: 06708 / 641312 · Mobil: 0160 / 97541236 Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt:· 05.09.2016 10:08:59 E-mail: marcus@kleist-galabau.de www.kleist-galabau.de Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug

Telefon: 01520 792 46 45 info@pearlgebaeudereinigung.de

Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

S. EN RATHAU LT A M O V R GEGENÜBE

Gold

in e F f u anka

N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

N BINGE

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

Gold

AKTION

5%

mehr Bargeld

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


BINGEN

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Turnverein

KW 32 | 8. August 2018

Azubis bei der Stadtverwaltung Von Verwaltungsfachangestelle bis Wasserversorgungstechniker

Termine Stadt Bingen AWO-Kaffee

Sommerfest des TV am Samstag, 11. August, ab 11 Uhr, auf dem Gelände der Jahnhalle auf dem Rochusberg mit Einweihung des Rasen-Volleyball-Feldes.

Kempten. Der nächste gemütliche Kaffee-Nachmittag der AWO findet am Dienstag, 21. August, 14.30 Uhr im AWO-Treff statt.

Sprechstunde

Finanzbuchführung

Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 2. Juli, 14.30 bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6, statt. Neben der Möglichkeit des Austausches erhalten Sie allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausstellung Bis 4. Februar 2019, stellt die Künstlerin Hannelore Stoppelkamp aus Aspisheim im Hildgardforum ihre Bilder aus. Thema der Ausstellung: „Auferstehung“ – Malereien in Eitempera.

Sprechtag Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Mainz, hält am Mittwoch, 15. August, 9 bis 12 Uhr, einen Sprechtag bei der Stadtverwaltung, Rochusallee 2, ab. Terminvereinbarung: Tel. 06721-184-105.

Seniorentreff Der Seniorentreff des AWO Ortsvereins Bingen-Mitte, in der VHS, ist am Donnerstag, 9. August, ab 14 Uhr, wieder geöffnet.

Gruppenbild der „alten“ und „neuen“ Azubis, mit OB Feser, Bürgermeister Ulrich Mönch, den Amtsleitern, Foto: Stadt Bingen Ausbildern, sowie Vertretern der Personalabteilung und des Personalrates.  Bingen (red). Der 1. August war für 20 junge Damen und Herren ein ganz besonderer Tag. Elf von ihnen haben ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen, neun bekamen von Oberbürgermeister Thomas Feser zur bestandenen Abschlussprüfung gratuliert. „Wir haben in der Verwaltung ein breites Feld, das bearbeitet wird, und Sie werden uns nun dabei unterstützen“, mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Thomas Feser die neuen Auszubildenden. „Sie werden hier ihre erste Basis im Berufsleben schaffen und ich wünsche Ihnen hierzu viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.“ Die Azubis, die ihre Ausbildung erfolgreich absolviert haben, beglückwünschte das Stadtoberhaupt ebenfalls

sehr herzlich. Er freut sich sehr, dass die meisten weiterhin bei der Binger Verwaltung arbeiten werden und nur wenige andere Wege gehen. Im Anschluss an die kleine Feierstunde stellten die anwesenden Amtsleiter und Personalratsvorsitzenden sich und ihre Arbeit kurz vor, damit die „Neuen“ einen kleinen Überblick bekamen. Ihre Ausbildung begonnen haben: Magdalena Büscher, Sandra Scheffel (beide Gärtnerinnen – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Tobias Kreuder (Kaufmann für Tourismus und Freizeit), Nina D’Avis (Kauffrau für Büromanagement), Jan Krollmann (Anlagenmechaniker für Rohrsys­ temtechnik), Lale Ulutas (Verwal-

tungsfachangestellte), Aleksandra Botros, Patricia Jancik, Judith Schlömp und Anna Schreiner (alle Staatlich Anerkannte Erzieherinnen) sowie Jennifer Bootz (Anerkennungspraktikantin Erzieherin). Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben: Marcel Gehring (Fachkraft für Wasserversorgungstechnik), Miguel Jussen (Fachkraft für Abwassertechnik), Alexandra Leiberg (Verwaltungsfachangestellte), Jeronimo Hickler (Gärtner – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Najia Azim, Sabrina Santoro, Madlen Lemberg, Feray Tas und Ann-Catrin Reichel (alle Staatlich Anerkannte Erzieherinnen).

Altbauturnhalle gesperrt Schimmelbildung und statische Probleme

VHS-Reise

Eine Seminarreihe zur gewaltfreien Kommunikation startet am Samstag, 8. September, 13.30 bis 15.30 Uhr, Ida-Dehmel-Saal, Freidhof 9. Anmeldung: Tel. 06721-12327, EMail: service@vhs-bingen.de.

Aroha Fitness Der ESV bietet zu Aroha Fitness am Mittwoch, 8., und Mittwoch, 22. August, 18.45 bis 19.45 Uhr eine Schnupperstunde an. Info/Anmeldung: Heidi Höfel, Tel. 06721-36316.

Yoga-Kurs Kempten. Die TSG bietet ab Freitag, 10. August, 18 bis 19 Uhr, in der Dreikönigshalle einen YogaKurs für Frauen und Männer ab 16 Jahren an. Kursgebühr 15 € für Mitglieder, 25 € für Nichtmitglieder. Anmeldungen bei Steffen Geib, Tel. 0151-57475640.

Gesundheit Am Donnerstag, 16. August, findet, von 11 bis 15.30 Uhr, auf dem Speisemarkt der Tag der seelischen Gesundheit mit dem Themenschwerpunkt „Familie und seelische Gesundheit“ der Arbeiterwohlfahrt statt. Ab 17.30 Uhr findet im Tanzsaal des CaritasZentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8, eine Lesung der Autorin Janine Berg-Peer statt.

Senioren

Die Volkshochschulen in Wiesbaden und Bingen bieten gemeinsam vom 1. bis 4. November eine Reise nach Leipzig an. Leistungen: Fahrt im modernen Fernreisebus, 3 Übernachtungen in einem 4*-Hotel mit Frühstück, durchgehende Reisebegleitung, dreistündige Stadtführung, Eintritt und Führungen in den genannten Sehenswürdigkeiten. Anmeldung: Tel. 06721-12327, EMail service@vhs-bingen.de.

Kommunikation

Ab Samstag, 8. September, 9 Uhr, wird in der VHS ein Lehrgang zur Vermittlung von praxisrelevanten Kenntnissen in der Buchführung angeboten. Der Umfang der Schulung beläuft sich auf 84 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet an 14 Samstagen von 9 bis 14 Uhr statt. Anmeldung: Tel. 06721-12327, E-Mail: service@ vhs-bingen.de.

Dietersheim. Der nächste Senio­ rennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 9. August, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt.

Gottesdienst

Die Turnhalle am Stefan-George-Gymnasium bleibt wegen Schimmelbildung und statischen Problemen auf unbestimmte Zeit gesperrt.  Foto: E. Daudistel Bingen (red). Die Altbauturnhalle am Stefan-George-Gymnasium ist seit Montag, 30. Juli, komplett gesperrt, teilt die Kreisverwaltung mit. Das gilt sowohl für den Schulbetrieb als auch für die Nutzung durch die Sportvereine, die umgehend über die Schließung informiert wurden. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist noch offen. Der Grund: „In das um 1900 erbaute Gebäude ist Feuchtigkeit eingedrungen, die Schimmelbildung nach sich zog. Zudem sind statische Probleme aufgetreten“,

sagte der beim Kreis für den Bereich Schulen und Bauen zuständige Erste Kreisbeigeordnete Steffen Wolf. Aufmerksam geworden auf die Probleme ist die Kreisverwaltung durch Hinweise der Nutzer: „Wir haben daraufhin sofort die Halle vom Umweltbiologen Dr. Axel Tubbe untersuchen lassen“, sagte Wolf. Die Empfehlung des Geschäftsführers des Ockenheimer Sachverständigenbüros Gaea­ Umweltconsulting geht dahin, die Halle zunächst nicht zu nutzen. Wie genau saniert werden muss

und welche Folgen die statischen Probleme haben werden, ist derzeit noch nicht absehbar. Ein Statiker wird die Turnhalle zeitnah begutachten. „Erst wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, können wir belastbare Auskünfte über Art und Dauer der Sanierungsarbeiten und damit auch die Dauer der Schließung geben“, bittet der Kreisbeigeordnete um Geduld. Für den Sportunterricht der Schule und das Training der Vereine werden Alternativpläne erarbeitet.

Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) an der TH lädt ein zum Gottesdienst am Sonntag, 12. August, 12 Uhr, auf dem Kirchengelände im Park am Mäuseturm. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kath. Pfarrkirche in Büdesheim statt.

Rücken-Kurs Am Freitag, 17. August, startet die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim einen neuen Kurs „Alles was deinem Rücken gut tut“, jeweils freitags von 18 bis 19 Uhr im Spiegelraum der Grundschule „An der Burg Klopp“. Anmeldung: Ute Christmann, Tel. 016094809489. Kosten: 20 €.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

8. August 2018 | KW 32

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a Hitchinstraße 36 a in der Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 06.08.-11.08.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Wir für Sie

Grilltasche: 1 natur, kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Rinderhüftsteak gewürzt & mariniert

1,0 kg 11,98 €

0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst Rheinhessen-Schwenker vom Schweinekamm

1,61,0 kgkg 8,00 5,48€€ 1,01,0 kgkg 10,98 5,48€€ 5,98 €€ 1,01,0 kgkg 4,78 3,98€€ 1,01,0 kgkg 3,98 0,38 €€ 100100 g g 0,38 0,48 €€ 100100 g g 0,48 1,48€€ 100100 g g 0,68

Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Spießbraten vom Schweinekamm Oberschalenschnitzel vom Schwein Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Hausmacher Bratwurst Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Karottensalat bayrischer Nudelsalat&&Kartoffelsalat Kartoffelsalat bay.Art Art Fleischwurst Fleischwurst Putengrillbrust & Putenbrust mit Zitronenpfeffer Grobe Mettwurst

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund ums Büro Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice rigitte Sommer

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bs-buerodienst.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

www.meisterbetrieb-oestreich.de

4, ab

90E

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

U YO

E4

O SH

23

VESTEBENE FACTORY STORE

BE

RU

LG

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi + Fr: 9.30-17.30Uhr Do: 9.30 -19.00Uhr Sa. 9.00 -14.00Uhr

BO

LLE TE KS ELL N TA SH

GE

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Z

H

SEN

TR.

RS

E EIM

RIE

Bisanz e.K. Ihre Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

M

RU ENT

RIC

N

BAH

UTO

GA

N HTU


10 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

Diamantene im Hause Kamp Kreis, Verbands- und Ortsgemeinde überbrachten Glückwünsche

Herzlichen Dank für die liebevolle Anteilnahme an dem schmerzlichen Verlust meines Mannes

Karl-Heinz Neumann * 7. 12. 1942

† 3. 7. 2018

Besonderen Dank gilt dem THW Bingen sowie der Pfarrerin Frau Decker-Horz für die einfühlsame Trauerfeier. Im Namen aller Angehörigen: Petra Neumann Das Ehepaar Kamp (auf dem Foto mit den drei Kindern) feierte das Fest der Diamantenen Hochzeit, zu dem Kreisbeigeordneter Wolf, Bürgermeister Thorn sowie Ortsbürgermeister Reichert gratulierten. Foto: Verbandsgemeinde Waldalgesheim (red). Seit 60 Jahren sind sie ein Paar: In Waldalgesheim haben Gisela und Manfred Kamp das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit gefeiert. Ein ganz besonderer Freudentag, den das Jubelpaar begehen durfte. Nur wenigen Paaren ist es vergönnt, 60 Jahre Seite an Seite durchs Leben zu gehen. Der erste Kreisbeigeordnete Steffen Wolf gratulierte für den Landkreis und überbrachte auch die Glückwünsche von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Für die

Verbandsgemeinde Rhein-Nahe wünschte Bürgermeister Karl Thorn dem Jubelpaar alles Gute. Ortsbürgermeister Stefan Reichert schloss sich mit seinen Glückwünschen für die Bürgerschaft von Waldalgesheim an. Das Jubelpaar Kamp ist stolz darauf, auf ein erfülltes gemeinsames Eheleben zurückblicken zu können. Ihre Familie war und ist immer ihr Mittelpunkt gewesen. Drei Kinder, vier Enkelkinder und vier Urenkel mit ihren Familien haben das Familienleben stets

bereichert. Manfred Kamp ist gelernter Bergmann. Er war einige Zeit im Bergwerk auf der Amalienhöhe tätig, bevor er dann zur Post wechselte. Dort war auch seine Ehefrau Gisela viele Jahre beschäftigt. Der Jubilar selbst ist schon viele Jahre aktiv im Orchesterverein Waldalgesheim, unter anderem im Vorstand, tätig. Er darf sich zudem als Mitbegründer der „Oldies“ sehen. Seine Ehefrau unterstützte ihn hierbei und hielt ihm stets den Rücken frei.

Johann Wilhelm Römer feierte 80. Ehemaliger Landrat hat Mainz-Bingen geprägt

Der ehemalige Landrat Johann Wilhelm Römer feierte seinen 80. Geburtstag.   Foto: Kreisverwaltung Region (red). Der ehemalige Landrat des Kreises Mainz-Bingen, Johann Wilhelm Römer, feierte in diesen Tagen seinen 80. Geburtstag. Die aktuelle Amtsträgerin Dorothea Schäfer gratulierte ihrem Vor-Vor-Vorgänger persönlich zu diesem Ehrentag: „In seinen acht Jahren als Landrat prägte Johann Wilhelm Römer die noch junge Gebietskörperschaft entscheidend mit. Immerhin sind die beiden Kreise Mainz und Bingen erst wenige Jahre vor seinem Amtsantritt zusammengelegt worden“, würdigte die Landrätin die Leistungen des Jubilars, der von 1977 bis 1985 an der Kreisspitze stand. „Bei

allem Engagement in der Sache hat Johann Wilhelm Römer aber immer das Menschliche und Zwischenmenschliche nicht vergessen: Freundschaften schließen, Kontakte pflegen – das fällt ihm leicht.“ Die Partnerschaft zur Provinz Verona wurde in seiner Zeit ausgebaut, der CDU-Politiker legte entscheidende Grundlagen für das Fortbestehen der Freundschaft, für den Austausch der Bürger und das gegenseitige Verständnis untereinander. In seine Amtszeit fielen die ersten Städtepartnerschaften, zudem legte er Wert auf den Schüler- und Jugendaustausch sowie die Zusammenarbeit im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich. 1983 initiierte er den Freundschaftskreis Mainz-Bingen/Verona, dem er auch einige Jahre vorstand. „Johann Wilhelm Römer schuf damit die Basis für vieles, wovon wir heutzutage in der Partnerschaft profitieren“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer. Es seien Strukturen geschaffen worden, die gerade in diesen für das vereinigte Europa unsicheren Zeiten eine wichtige Rolle spielen. Ebenfalls ein wichtiges Thema war für Johann Wilhelm Römer die Vertiefung und Festigung der Beziehungen zu den im Landkreis lebenden und stationierten Amerika-

nern. In Mainz, Dexheim, Wackernheim, Ober-Olm waren zu dieser Zeit viele US-amerikanische Soldaten stationiert. Nach dem Jurastudium in Saarbrücken, München und Kiel trat er in den 1960er-Jahren als Justitiar ins rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium ein. Er wurde persönlicher Referent zweier Minister und 1973 als Regierungsdirektor zum Landrat des Kreises Daun ernannt. 1977 kam dann die Berufung nach Mainz-Bingen. Neben vielen anderen Positionen und Mitgliedschaften sind der Vorsitz im rheinlandpfälzischen Landkreistag, die Mitgliedschaft im Präsidium des Deutschen Landkreistages sowie die Mitgliedschaften im Leitungsausschuss des Instituts für Europäische Bildung (ISFE) und im Hauptausschuss des Rates der Gemeinden Europas hervorzuheben. In Mainz-Bingen war er als stellvertretender Kreisvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), als Vorsitzender der Kreisvolkshochschule und als Mitglied in der Vereinigung der Heimatfreunde im Mittelrheintal aktiv. 1985 wechselte Johann Wilhelm Römer als Staatssekretär zurück in die Landesregierung. Im Jahre 1990 wurde er Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes.

Bingen, im August 2018

Diese Anzeige wir als pdf druckfertig an die Zeitun und der dortige Eingang nachgefragt, für das Erscheinen können wir keine Gewähr üb Ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen Glückwünsche, Geschenke und persönlichen Besuche zu unserer

GOLDENEN HOCHZEIT.

Besonderen Dank an unsere Kinder, Schwiegertochter und Enkel. Ein herzliches Dankeschön auch an die Landrätin Frau Dorothea Schäfer, Herrn Oberbürgermeister Thomas Feser, sowie Frau Pfarrerin Mutzek und Pfarrer Oberst für den wunderschönen Gottesdienst. Auch ein Dankeschön, an unsere gute Fee August Krick GmbH AbrechnungKäthi über: Lunkenheimer, für den schönen Hausschmuck. Bestattungsinstitut Wir sind Dankbar, dass wir diesen schönen Dromersheimer Chaussee Tag erleben durften 55411 Bingen - Büdeshei

Gudrun06721 und 994580 Telefon: Karl-Günther Fax: Pfeifer 06721 994582 Dromersheim, im Juli 2018 Email: august-krick@t-on

Mittwoch, dem 8. August Erscheinungstermin: Ausgabe: schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefonBinger 0 67 27 -Wochenblatt 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de 2-spaltig, 80 mm hoch Größe: art115,00 € Kosten: Bestattungen allerca. trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

freundlichen Grüßen WirMit beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Bestattungsinstitut Dietmar Krick

seit über 25 Jahren

FRIEDRICH Mitfreuen? Mittrauern? Trösten? Gratulieren?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Hochzeiten 03.07.2018, Sandra Schmidt und Kai Schmidt, Berlinstraße 51, 55411 Bingen 09.07.2018, Linda Müller und René Lamoth, Rheinhessenstraße 94, Bingen 12.07.2018, Margita Genovefa Sofie Straube geb. Zöllner, Breitestraße 2, und Toni Alberto Korndörfer, Bülowstraße 5, Bingen 14.07.2018, Claudia Müller und Stefan Kanzler, Die Langgewann 8, Bingen 14.07.2018, Natalie Jahn und Tracy Lewis Mazza, Mainzer Straße 266, Bingen 14.07.2018, Gloria Marie Birgitt Grünewald und Pit Waringo, Rue de la Gare 23, 6117 Junglinster, Luxemburg 14.07.2018, Simone Inge Zotzenbach und Patrick Michael Harnecker, Schloßbergstraße 35, Bingen

Sterbefälle

20.07.2018, Maddalena Scarito und Christoph Edward Ginter, Jakob-Nickolaus-Weg 10, Mainz

10.07.2018, Hedwig Franziska Bading geb. Eilbrecht, Koblenzer Straße 83, Bingen.

Sterbefälle

11.07.2018, Philipp Jürgen Fleischer, Nostadtstraße 39, Bingen.

24.06.2018, Helga Else Möbs geb. Schulz, Stromberger Straße 38, Bingen. 01.07.2018, Elisabeth Bramer geb. Schitthof, Berlinstraße 40a, Bingen. 03.07.2018, Annemarie Hagemann geb. Klees, Elisenhöhe 26 b, Bingen. 04.07.2018, Katharina Elisabeth Engel geb. Müller, Binger Straße 10, Grolsheim.

Danksagung

Bruno Ernst * 24.04.1947 ✝ 30. Juni 2018

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten, danken wir von ganzem Herzen.

12.07.2018, Günter Karl Robert Dalibor, Rochusallee 12, Bingen. 19.07.2018, Ursula Helene Maria Hilpert geb. Schüring, Rochusallee 48, Bingen.

Im Namen aller Angehörigen Bärbel Ernst Bingen, im Juni 2018

20.07.2018, Anna Margareta Heeg geb. Schmitt, Berlinstraße 40 a, Bingen. 20.07.2018, Bernd Adolf Roosm Rheinkai 5, Bingen.

04.07.2018, Rosemarie Frühauf geb. Hoffmann, Rheinstraße 46, Münster-Sarmsheim. 05.07.2018, Mechtilde Therese Winter geb. Weber, Mainzer Straße 368, Bingen.

n e u a r t Wi r u ns !

Wir heiraten a m 25. August 2018 u m 14.00 Uhr in der katholischen Kirche Ru mmelsheim

Wir sind traurig und nehmen Abschied von dir

Heinz Faust *19.12.1938 †30.07.2018 Hannelore mit Rainer, Holger, Steffen und Familie Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet statt am Freitag, den 10. August 2018, um 11.30 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim.

Waldlaubersheim, im Juli 2018

Polterabend ist a m 17. August ab 18:30 Uhr an der Halle in den Weinbergen

Fabian Grunewald und Jana Tullius Bgn.-Budesheim, Burgstr. 44 „Das, was ich für euch war, bin ich immer noch. Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges.“

Danksagung Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten.

Rosemarie Frühauf geb. Hoffmann *20.06.1942 †04.07.2018 Im Namen aller Angehörigen Berthold Frühauf 55424 Münster-Sarmsheim, im Juli 2018

Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und Dich nie vergessen lassen

Klaus Krämer * 25.07.38 † 30.07.18 In Liebe nehmen wir Abschied: Gisela Krämer Jörg und Angelika Isbert geb. Krämer mit Tim Jürgen und Annette Krämer mit David und Elena Eric und Stephanie Hildebrandt geb. Krämer mit Alina sowie alle Angehörigen Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 10. August um 12:30 Uhr im Ruheforst Andachtsplatz 2 in Waldalgesheim statt. Von Blumen und Kränzen am Grab bitten wir höflichst abzusehen. In der Toffel 1, 55425 Waldalgesheim


12 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de Buchungscode: NBZ

Portugal

Noch Plätze frei …

VON LISSABON AN DIE ALGARVE IVE!

EINTRITTE INKLUS

© Sean Pavone, Shutterstock.com

Reiseverlauf 1. Tag: Anreise – Olá Lissabon! 2. Tag: Sintra, Route der Paläste – Cabo da Roca, Wind und Wellen 3. Tag: Lissabon, Stadt der Entdecker 4. Tag: Evora, die Museumsstadt – Algarve 5. Tag: Felsalgarve, Lagos – Sagres 6. Tag: Ostalgarve

Wandern in Ligurien und der Toskana

1.549,– € p. P. im DZ

675,– € p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag 420,– €

Einzelzimmerzuschlag 100,– €

8 Tage:

6 Tage:

07.09. – 14.09.2018

25.09. – 30.09.2018

Inklusivleistungen

Inklusivleistungen

• • • • •

• Fahrt im modernen Reisebus • 5x HP im 3-Sterne Hotel Esplanade in Marina di Pietrasanta • Geführte Wanderung am 2., 3., 4. und 5. Tag • Bootsfahrt La Spezia – Insel Palmaria – Portovenere • Viele weitere Leistungen inklusive

• • • • • •

7. Tag: Serra de Monchique, im Landesinnern 8. Tag: Faro, Hauptstadt der Algarve – Heimreise

Winterkatal og 2018/201 kostenlos u 9 unverbind nd lic anfordern. h

Hinug Frankfurt Hahn – Lissabon Rückug Faro – Frankfurt Hahn 1 Gepäckstück 15 kg, 1 Handgepäck 10 kg Fahrten vor Ort im modernen Reisebus 3x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Vila Galé Ericeira in Ericeira 4x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Alto da Colina in Albufeira 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet 7x 4-Gang Abendmenü Reiseleitung ab/bis Flughafen Führung inkl. Verkostung in einer Medronhos-Destillerie Eintritt: Palácio da Vila, Hieronymuskloster, Castelo de São Jorge, Kathedrale und Knochenkapelle in Evora, Kirche Sto. Antonio, Kapelle in San Pedro de Almansil Bootsfahrt auf dem Tejo in Lissabon

© oliveromg, Shutterstock.com

Goldener Herbst in Südtirol – Urlaub im schönen Eisacktal HP 779,– € 8 Tage

Almabtrieb in Fulpmes – Tiroler Tradition erleben

HP 399,– €

Original Glacier-Express – Bahnromantik pur!

HP 679,– €

4 Tage 4 Tage

UNTERWEGS IM TRAMUNTANA-GEBIRGE

13.09. – 16.09.2018 13.09. – 16.09.2018

Almabtrieb in Maria Alm – Bauernherbstfest in Hinterthal HP 929,– € 8 Tage

16.09. – 23.09.2018

Knödelfest in St. Johann – Almabtrieb in Söll

HP 399,– €

Altstadtfest in Nürnberg

ÜF 179,– €

4 Tage

Wanderreise Mallorca

09.09. – 16.09.2018

2 Tage

20.09. – 23.09.2018 22.09. – 23.09.2018

Minikreuzfahrt London – „Come and see“ 3 Tage

23.09. – 25.09.2018 | 07.10. – 09.10.2018 | 28.10. – 30.10.2018

ab HP 349,– €

Almabtrieb in Pertisau/Tirol NATURPARK KARWENDELGEBIRGE

565,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 100,– € © Balate Dorin, Shutterstock.com

Mallorca ist eines der bezauberndsten Ziele zum Wandern mit zahlreichen, ungeahnten Besonderheiten: Streckenabschnitte über Steilhängen, alte Pfade und Schmugglerwege durch Steineichenwälder sowie vielen anderen Beispielen einer einmaligen Natur und dazu fast immer das azurblaue Meer als Protagonist im Hintergrund.

Reiseverlauf 1. Tag: Anreise Palma de Mallorca 2. Tag: Deià – Port de Sóller 3. Tag: Rund um Kloster Lluc 4. Tag: Ermita de la Trinitat – Valldemossa 5. Tag: Cala Tuent 6. Tag: Paguera – Heimreise

4-Sterne Universal Hotel Lido Park in Paguera Unmittelbar am Strand von Paguera empfängt Sie das Hotel in angenehmer Atmosphäre. Zur Ausstattung gehören, Restaurant, Snackbar, Bar, Terrasse, Garten, Pool, Fitnesscenter, Kli-

5 Tage:

949,– € p. P. im DZ

Inklusivleistungen

Einzelzimmerzuschlag 125,– € 6 Tage:

30.09. – 05.10.2018

Inklusivleistungen

© AchenseeTourismus

• Hin-/Rückug Frankfurt-Hahn – Palma de Mallorca • 1 Gepäckstück 20 kg, Handgepäck 10 kg • Fahrten vor Ort im modernen Reisebus • 5x Übernachtung im 4-Sterne Universal Hotel Lido Park in Paguera • 5x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 5x 3-Gang Abendmenü • Stadtrundfahrt Palma de Mallorca • Geführte Wanderungen vom 2. – 5. Tag • Eintritt Karthäuser-Kloster Valldemossa • Tourismus-Gebühr

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, es wird wieder langsam frischer und die ersten Blätter beginnen von den Bäumen zu fallen. Jetzt ist es höchste Zeit für die Bauern auf den Almen mit ihren Tieren wieder ins Tal zurückzukehren. Der Almabtrieb ist ein fester Bestandteil des Tiroler Brauchtums und verfügt über eine lange Tradition. Mit prächtigem Kopfschmuck aus Bändern, Blumen und Spruchtafeln geschmückt, treiben die Bauern ihre Tiere ins Tal. Im Dorf wird die Rückkehr der Bauersfamilien und den geschmückten Kühen freudig erwartet und mit leckerem Essen, Musik und guter Unterhaltung gefeiert.

maanlage und Aufzüge. Alle Zimmer verfügen über: Bad, WC, Föhn, Klimaanlage, Sat-TV, Radio, Balkon.

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

19.09. – 23.09.2018

• Fahrt im modernen Reisebus • 4x HP im 4-Sterne Wellnesshotel & Residenz Vier Jahreszeiten in Maurach am Achensee • wöchentlich kulinarische Themenabende: z.B. Tiroler Bauernbuffet • Fahrt mit der Zillertallbahn Jenbach-Mayrhofen • Besuch einer Schaukäserei in Fügen • Schifffahrt auf dem Achensee • ganztägige Reiseleitung ins Karwendelgebirge • kostenfreie Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Panorama-Hallenbad, Whirlpool, Panoramasauna, Aromaöl-Dampfbad, Solegrotte, Ruhe- und Relaxräume mit Wasserbetten und Schwebeliegen • Kurtaxe

Reiseverlauf

3. Tag: Almabtrieb in Pertisau

1. Tag: Anreise Achensee

4. Tag: Karwendelgebirge

2. Tag: Zillertalbahn

5. Tag: Heimreise

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 13

Leben, wie ich es will.

Sommerfeeling GeseLLiGKeit

erleBen.

ruhe

genIeSSen.

BÄDERHAUS Bad Kreuznach

seniorenresidenZ beLLevitA unvergleichliche Lage am Kurpark und eingang des salinentals in bad Kreuznach

INFOTAG

bArrierefreie KomfortwohnunGen in unterschiedLicher Grösse, LAGe & AusstAttunG

r zw. 11.00-17.00 Uh

Jetzt mieten – nur noch wenige frei! (ohne maklerkosten!)

So., 12.08.2018

Gehobene AusstAttunG: + Hochwertige Einbauküchen und Badmöbel, breite Woh- nungstüren, gepflegte Böden, helles freundliches Ambiente + Balkon/Terrasse mit Morgen- oder Abendsonne + Hauseigener Friseur, Restaurant, Bordshop, Kosmetik, Bibliothek, Garten & Sonnendecks + Lift mit direktem Zugang zu Tiefgarage/Radstellplätzen + Ladestationen für E-Bikes und E-Rollstühle

ZentrumsnAhe LAGe in bAd KreuZnAch: + Unverbaubare, naturnahe Lage: unmittelbar an der Rosen insel, Priegerpromenade, Naheradweg & Salinentalfreibad + Bushaltestelle direkt vor der Tür (4 min. bis zur Fußgängerzone)

umfAnGreicher service: + Rezeptionsdienst & 24-Stunden-Notruf service, Versorgung im Krankheitsfall + Pflege- und Serviceteam je nach individuellem Betreuungswunsch + Med. Fußpflege, Ergo- und Physio therapie im Haus, Hausarztvisite + Kleine Haustiere auf Anfrage + Probewohnen möglich Salinenstraße 145-147 55543 Bad Kreuznach

Infos: 0671 4834252 oder unter: www.bellevita-seniorenresidenz.de

Die Tageskarte für sommerliche 20,- Euro Aktion vom 23.06. bis zum 31.08.2018

www.baederhaus.de /baederhaus BÄDERHAUS Bad Kreuznach Kurhausstraße 23 · 55543 Bad Kreuznach Telefon: 0671 99-1100 Öffnungszeiten: Mo - Sa 10.00 bis 22.30 Uhr So 10.00 bis 20.00 Uhr


BINGEN

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Treff im Stift 13. - 19. August: Montag, 10 Uhr Gedächtnistraining; 13.30 Uhr Malkreis; 15.15 Uhr BIN-Theater-Ü50; 17 Uhr Kindertanzgruppe des Gruber Narren Clubs; Dienstag, 10 Uhr Sprechstunde Seniorenbüro; Mittwoch, 10 Uhr Sprechstunde Ehrenamtsbörse; 10 Uhr Sitzgymnastik; 15 Uhr KaffeeKlatsch; Donnerstag, 10 Uhr Sprechstunde Computer und Smartphone; 10 Uhr Sütterlinstube; 17 Uhr Gut leben im Alter – Seniorensicherheitsberater; Samstag, 14.30 Uhr Café Smart.

BrunnenGemeinde

KW 32 | 8. August 2018

Grillplätze im Stadtgebiet gesperrt Erhöhte Brandgefahr / aus Sicherheitsgründen Benutzung untersagt

Dietersheim. Die Brunnengemeinde feiert am Sonntag, 12. August, 14 Uhr, im Gemeindegarten ihr Sommerfest.

MiniKirche Büdesheim. Die Gemeinde St. Aureus und Justina lädt zur ökumenischen MiniKirche am 12. August, 11 Uhr, in die katholische Kirche ein.

In Dromersheim soll es vorangehen

Kleine Themen brennen auf der Seele Dromersheim (red). Viele Dromersheimer folgten der Einladung der SPD, um über ihren Stadtteil zu sprechen. Die Wünsche und Anliegen der Dromersheimer waren vielfältig. „Uns ist es wichtig, dass es in unserem Stadtteil voran geht“, erklärt SPD-Stadtrat Tom Schumacher. So waren Radwege, die Aufwertung des Brandweihers, die ÖPNV-Anbindung, Verkehrsführung und die Sauberkeit und Grünpflege im Ort von Bedeutung für die Besucher. „Es sind eben auch viele kleine Themen, die den Bürgern auf der Seele brennen und die das Ortsbild entscheidend prägen“, erklärt SPD-Stadtverbandsvorsitzender Philipp Staudinger. Aber

auch strukturpolitische Themen, wie die Innenentwicklung des Stadtteils, wurden angesprochen. In der Binger Baulandentwicklung ist in Dromersheim ein Neubaugebiet vorgesehen. „Es ist wichtig, dass wir da nun klug planen und alles sinnvoll aufeinander abgestimmt wird“, erklären Staudinger und Schumacher. Auch das Thema Kindergartenerweiterung hat eine wichtige Rolle gespielt. Der SPD-Ortsverein Bingen-Süd wird die Themen aufgreifen. Außerdem soll es demnächst eine Veranstaltung geben, die das Thema Vorund Nachteile einer Einbahnstraßenregelung in Dromersheim erörtert. Hierzu werden alle Bürger eingeladen.

Bingen (red). Wegen der durch anhaltende Hitze und ausbleibendem Regen entstandenen Dürre sind derzeit die zweithöchste Waldbrandstufe und die höchste Flächenbrandwarnungsstufe ausgerufen. Das Betreiben der Grillplätze der Stadt ist deshalb nicht mehr zu verantworten. Die Ordnungsbehörde hat den Betrieb der Grillplätze aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres untersagt. Bereits bestehende Mietverträge können für einen späteren Termin aufrechterhalten oder in Abstimmung mit dem städtischen Gartenamt aufgrund der besonderen Situation aufgelöst werden. In diesem Fall wird die Gebühr zurückerstattet. Personen, die bereits einen Mietvertrag besitzen, setzen sich bitte mit dem Gartenamt, Tel. 06721-41316, in Verbindung. Die Stadtverwaltung wird in der Presse informieren, sobald die Grillplätze wieder angemietet werden können. Foto: E. Daudistel

Deutsch, Mathe und Erdkunde 15 fleißige VHS-Absolventen freuen sich über die Berufsreife

Radweganbindung attraktiver machen

SPD vor Ort Dromersheim (red). Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Matthias Müller, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bingen-Süd, radinteressierte Bürger am Ortseingang Dromersheim begrüßen. Im Rahmen der Besuche der SPD vor Ort wurde unter sachkundiger Leitung durch die ortsansässigen Stadträte Bardo Petry und Tom Schumacher diskutiert, wie die Anbindung Dromersheims an das städtische und regionale Radwegenetz verbessert werden kann. Absicht ist, das Fahrrad als Verkehrsmittel für den täglichen Gebrauch durch gute Radwege und regionale Verbindungen attraktiver zu machen. Von besonderer Wichtigkeit ist für die Dromersheimer die direkte Anbindung an Bingen mit einem echten Radweg parallel zur L414 und ein Radweg zur Nachbargemeinde Ockenheim parallel zur B41. Erstes Ziel ist es aber, endlich die ungefähr 700 Meter lange Lücke

entlang der L 414 zu schließen, damit nicht auf der stark befahrenen Straße gefahren werden muss, um auf die vorhandenen befestigten Wege abbiegen zu können. Dieser Wunsch wurde bereits 2007 als Antrag der Dromersheimer SPD-Stadträte erstmals im Rat eingebracht. Überhaupt nicht nachvollziehbar und hinnehmbar sei die zur Zeit ausgeschilderte Wegeführung Richtung Bingen und Bad Kreuznach. Es handele sich um einen ausgefahrenen, üblen alten Feldweg, der auf Anordnung von Oberbürgermeister Thomas Feser als offizieller Fahrradweg ausgeschildert wurde. Ein weiterer Besichtigungspunkt war der alte Kerbeplatz an der Bleiche sowie der Brandweiher in der Ortsmitte. Der Platz und das Umfeld des Brandweihers sollen nach dem Willen der SPD unter Beteiligung der Anwohner neu gestaltet und teilweise begrünt werden, wobei auch Parkplätze vorzusehen sind.

Freude über die guten Zeugnisse bei Schülern, Lehrern, Prüfern, Vertretern der Volkshochschule, der Sponsoren und des Landkreises (drei Absolventen fehlen auf dem Bild).  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Nicht immer fiel das Lernen leicht – Deutsch, Mathematik, Biologie, Erdkunde, Wirtschaft und Verwaltung sowie Sozialkunde standen auf dem Stunden- und Prüfungsplan der jungen Frauen und Männer aus Syrien, Eritrea, Somalia, Afghanistan und Argentinien. Ihr Ziel: das Erreichen der Berufsreife (früher: Hauptschulabschluss). Nun haben sie es geschafft und durften das lang ersehnte Zeugnis in Empfang nehmen. Insgesamt 500 Unterrichtseinheiten umfasste der Kurs der Volkshochschule, der auch den B2-Sprachabschluss Deutsch beinhaltete und an den

betreute Lernzeiten gekoppelt waren. Für die Binger Volkshochschule, die im Bereich der Integration breit aufgestellt ist, war dies ein Pilotprojekt für Migranten und Flüchtlinge. Die Verantwortlichen zeigten sich äußert zufrieden mit den Leistungen – schließlich haben 15 von 16 Teilnehmern den Abschluss der Berufsreife geschafft. VHS-Leiter René Nohr und Projektkoordinatorin Petra Fleischmann sowie die Prüfungsvorsitzende Eva Frank waren sich einig, dass die Teilnehmer viel erreicht haben und stolz auf ihre Noten sein können. „Es ist Ihre Eintrittskarte in die Be-

rufswelt“, so die Projektkoordinatorin. Auch die zuständige Kreisbeigeordnete, Ursula HartmannGraham, lobte das Engagement der Schüler. Einige von ihnen haben bereits einen Ausbildungsplatz gefunden, einer wird den Sekundarabschluss 1 (früher: Mittlere Reife) in Angriff nehmen. Finanziert werden kann das Projekt (nach den Herbstferien startet ein neuer Kurs) mittels Landes- und Bundeshilfen sowie Spendengeldern. Daher ist man der Sparkasse Rhein-Nahe, dem Lions Club Bingen, dem Rotary Club Bingen und einer Privatperson besonders dankbar für die Unterstützung.


Informationen und Anmeldung in Ihrer Informationen und Anmeldung in Ihrer

Traditionelles Hoffest im WeingutSaarlandstr. Ewen 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

Weine ohne laute Musik genießen

BÜDESHEIM aktiv

a

www.büdesheim-aktiv.de

Saarlandstr. 141 · Bingen-Büdesheim Büdesheim (dd). Warum sollen wir bei unserem Hoffest was ändern, dachten sich Petra und Peter Ewen. „Was sich in all den Jahren bewährt hat, behalten wir bei. Die Gäste nehmen es gerne an und danken es uns mit ihrem Besuch“, lächelt das Ehepaar Ewen. So geht das Hoffest auch in diesem Jahr, von Freitag, 10., bis Montag, 13. August, in hergebrachter Weise über die Bühne. Immerhin seit über 20 Jahren lassen sich die Weinliebhaber und auch Schnudedunker im idyllischen Innenhof des kleinen Weingutes mit rheinhessischen Schmankerln und edlen Weinen verwöhnen. Was kann es schöneres geben, als an den hochsommerlichen Tagen zwischen Oleander und Palmen die köstlichen Weine zu genießen und sich ungestört von lauter Musik mit den Nachbarn zu unterhalten. „Bei uns gibt es keine musikalische Beschallung. Damit sind wir wahrscheinlich das einzige Weingut in der Gegend, die kei-

ne Musik hat“, sagt Peter Ewen. Bodenständigkeit wird in dem Weingut seit jeher großgeschrieben. So beim Essen und auch bei den Weinen. Die Weine im Ausschank zeigen die Vielfalt der Binger Böden und spiegeln sie im Geruch und Geschmack wieder. Die Mineralien vom Quarzit, Kiessand und Lössböden geben den fruchtigen Weinen einen unverwechselbaren Charakter. Weißburgunder feinherb, Spätburgunder als Rosè und Weißherbst in trocken oder fein herb lassen schon beim Lesen der Weinkarte die Zunge der Weinkenner schnalzen. Besonders empfiehlt der Weinfachmann für die tropischen Nächte einen Rosèwein, gekeltert aus Spätburgundertrauben oder süß oder sauer gespritzte Schoppen. Und das gute dabei ist, betont der Winzer: „Unsere Schoppen sind zu hundert Prozent aus Rieslingweinen und kosten nicht mehr.“ Wieder auf

Unterhaltsame Stunden wünscht Ihre Neue Binger Zeitung

der Getränkekarte ist in diesem Jahre die rote Rebsorte Acolon. Beliebt bei den Gästen sind die traditionellen Speisen. Das Angebot reicht von der Winzervesper über Spundekäs bis zum Rheinhessisches Carpaccio. Nicht mehr wegzudenken ist der Nacho-Teller: Salsa und Tacos. Am Sonntag gibt es Burgunderbraten und selbstgemachter Kartoffelsalat. Hoffentlich spielt Petrus mit und liefert das passende Wetter. Sollten ein paar Tropfen fallen, sitzt man geschützt unter großen Schirmen und im Zelt. Das Hoffest beginnt am Freitag, Samstag und Montag um 17.30 Uhr. Am Sonntag öffnet sich das Hoftor bereits um 11.30 Uhr. Auch auf dem Winzerfest, in diesem Jahr vom 31. August bis 10. September, ist das Weingut Ewen mit einem Stand an der Julia vertreten. Familie Ewen und alle Helfer freuen sich, zahlreiche Gäste begrüßen zu können.

Wir wünschen vergnügliche Stunden auf dem Hoffest Metallbau W O O G Metallbau GmbH

Ockenheimer Chaussee 18 · 55411 Bingen W OOG Telefon 06721/45695 · Telefax 42093 GmbH

Ockenheimer Chaussee 18 · 55411 Bingen

metallbau.woog@arcor.de Telefon 06721/45695 · Telefax 42093 DIN EN 1090 zertifiziert DIN EN 1090 zertifiziert

Fenster · Türen · Fassaden Fenster · Türen · Fassaden

Wintergärten · Rollläden · Markisen

Wintergärten · Rollläden · Markisen

Rheinhessenstr. 50 55411 BingenDromersheim Tel. 06725/963831 24h Wurstgenuss aus dem Automaten

Vordächer · Verglasungen · Treppen

Vordächer · Verglasungen · Treppen

Tore ·· Geländer Geländer ·· Gitter Gitter ·· Zäune Tore Zäune Alu · Kunststoff · Stahl · Edelstahl

Frohe Stunden im Weingut Ewen!

10.-13. 2018 11. -14.August August 2017


r e l l a n k n e h c o W e r e s n U

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

1.08.2018

Abgabe nur in haus

bis 1 Angebote gültig

% % % %

% % % %

% % % %

%% %% %% 11 1 %%

% % % %

% % % %

% % % %

%% %% %22% 0 %%

20 % Rabatt* %%%

% % % %

% % % %

% % % %

%% %% %49% 1 %%

% % % %

10+1 Weizenbrötchen

% einen Artikel Ihrer Wahl aus der % Elektroabteilung %%% %%%% %%%% Coupon ausschneiden und beim Einkauf vorlegen

* ausgenommen Artikel aus der aktuellen Werbung

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

Radieschen oder Lauchzwiebeln

je Bund

Kabeljaufilet

100 g

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


t k n e s e g s i e r P

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

Abgabe nur in haus

is 11.08.2018

b Angebote gültig

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

%%% %%% kg % je% % 90 4 5 %%%

% % % %

% % % %

%%% %%% % %00% 10 11 %%%

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

%Globus %% Chillibratwurst %%% kg % je% % 90 4 %%%

% % % %

% % % %

%Globus % Pfundsbraten % %%% %je kg%90 % 6 %%%

% % % %

% % % %

Koch%Globus % % schinken oder Backkochschinken %%% % 100%g99% 0 %%%

5 Schwenkbraten + % % % 8 Feine Bratwürste* % % % % % % 00 10 % % 11% 2-kg-Paket

30

Russische Schaschlikbratwurst nach Orig. Rezeptur der russischen Globus Fachmetzgerei

90

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

% % % %

% % % %

2 Ringe Fleischwurst + 10 Rohesser

1850-g-Paket

60

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

% % % %

von Jungbullen % Rinderfilet % % % 90 30 % % % % % Mittelstück, % % 90% je kg 32 % % % % am Stück Je kg

%% %% je kg %90% 5 6 %%

Globus Wiener Würstchen

im zarten Saitling*

90

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


BINGEN

18 | Neue Binger Zeitung

Alemannia Sponsheim gründet Jugendchor

Junge Sänger gesucht Sponsheim (red). Die Chorgemeinschaft Alemannia sucht zur Gründung eines neuen Jugendchores Mädchen und Jungen ab 12 Jahren, die Freude am gemeinsamen Singen haben. Gesungen werden sollen vorwiegend Lieder aus dem Popbereich. Willkommen sind alle, die Interesse am Singen haben, auch Sängerinnen und

Sänger, die von sich selbst behaupten, nicht singen zu können. Die nächste Probe findet am Montag, 13. August, 17.30 Uhr, in der Grundschule statt. Da der Chor erst gestartet ist, ist es jederzeit möglich, montags einzusteigen. Weitere Informationen sind zu erhalten unter RuthMPfeiffer@aol. com.

KW 32 | 8. August 2018

Bingen bleibt Fairtrade-Stadt Titel ist für weitere zwei Jahre sicher

Studium an der TH Bingen mit Jobgarantie

Bis 31. August um Studienplatz bewerben

Beste Aussichten gibt es nach einem Studium an der Technischen Hochschule Bingen.  Foto: TH Bingen/Carsten Costard Bingen (red). An der Technischen Hochschule (TH) können sich Studieninteressierte noch bis zum 31. August für einen Studienplatz bewerben. Dabei stehen über zwanzig Studienfächer zur Auswahl – von Agrarwirtschaft über Biotechnologie und Maschinenbau bis hin zu Wirtschaftsingenieurwesen. Umfragen haben gezeigt: Knapp 80 Prozent aller BachelorAbsolventen der TH beginnen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, bei den Master-Abschlüssen sind es sogar fast 90 Prozent. Und sie müssen nicht lange suchen: Nach dem Studium haben sie im Schnitt in weniger als acht Wochen einen Job, mit einem Bachelor in Informatik schon nach weniger als einem Monat. „Daran sieht man, dass Fachkräfte, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und der Industrie 4.0, dringend gesucht werden“, betont TH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker. Interessierte können sich an der TH zunächst beraten lassen und bis zum 31. August einschreiben. Ein persönliches Gespräch nimmt auch die Angst vor Fächern wie Mathematik oder Chemie. Denn die TH bietet Vorkurse und Tutorien an, damit die Studierenden auch in diesen Fächern noch

vor Studienbeginn fit werden. Die Binger Hochschule hat mit 2.700 Studierenden und über 70 Professuren ein überdurchschnittliches Betreuungsverhältnis. Das und die gute Lehre wissen die Studierenden zu schätzen: Fast 90 Prozent waren mit ihrem Studium sehr zufrieden. So sieht das auch die Landesregierung und hat den Chemie-Professor Dr. Clemens Weiß mit dem Landeslehrpreis ausgezeichnet. Viele der Studiengänge an der TH kann man auch im dualen System studieren, das heißt parallel zur Ausbildung oder zum Beruf. Besonders interessant ist auch das neue praxisintegrierende Modell: Schon während des Studiums können die Studierenden in ihrem zukünftigen Beruf arbeiten. Durch die langen Praxisphasen bei einem Arbeitgeber der Wahl kann man früh Kontakte knüpfen und verdient schon während des Studiums etwas dazu. Für alle, die bislang nur den schulischen Teil der Fachhochschulreife absolviert haben, gilt bei diesem Modell außerdem: Sie können das Studium beginnen, ohne vorab die sonst verpflichtende Praxisphase nachzuweisen. Denn diese dürfen sie ganz einfach während des Grundstudiums nachholen.

Sie alle stehen stellvertretend für die Fairtrade-Stadt Bingen.  Bingen (red). Die Stadt Bingen erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2014 durch TransFair verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement weiter aus. Oberbürgermeister Thomas Feser freut sich über die weitere Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Bingen. Lokale Akteure aus kirchlichen Trägern, schulischen Einrichtungen, Politik und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass Bingen dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“ Vor rund vier Jahren erhielt die Stadt Bingen vom gemeinnützigen Verein TransFair erstmalig die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel, für die sie nachweislich die fünf folgenden Kriterien erfüllen musste: Grundsatzbeschluss des Stadtrates, Bildung einer Steuerungsgruppe, Angebot und Ausschank von Produkten aus fairem Handel in Einzelhandel & Gastronomie, Einbeziehung öffentlicher Einrichtungen sowie die Bericht-

erstattung durch die örtlichen Medien. Dass im Büro des Oberbürgermeisters fair gehandelter Kaffee getrunken wird, ist eine Selbstverständlichkeit, ebenso die Handhabung der anderen Punkte. Auch werden in Geschäften und gastronomischen Betrieben Produkte aus fairem Handel angeboten. Die Steuerungsgruppe, bestehend aus Weltladen Bingen, Kolpingsfamilie Büdesheim, Evangelische Johanneskirchengemeinde, Christuskirchengemeinde Bingen-Büdesheim, Werbegemeinschaft Bingen, KiKuBi, Hildegardisschule Gymnasium, Berufsbildende Schule, StefanGeorge-Gymnasium, Volkshochschule und Technische Hochschule, koordiniert unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Feser alle Aktivitäten. „Auch im KiKuBi-Programmkino gibt es seit Jahren ausschließlich fair gehandelten Tee, Kekse und Süßigkeiten aus dem Weltladen“, konnte Sabine Wegner vom Förderverein KiKuBi berichten. Gabriele Niebergall, zuständig für die Beschaffung bei der Stadt, berichtete dabei über die durchgeführte Anschaffung von Dienstkleidung aus fairem Handel. Die Fairtrade-Stadt Bingen präsentiert sich jährlich auch mit auf der Messe „Faire Welten“, die im Rahmen der Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Mainz stattfindet. „Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung

Foto: Stadt Bingen als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement“, sagte Oberbürgermeister Feser bei der offiziellen Übergabe der Urkunde. „Ein gro­ßer Erfolg war auch die Musical­aufführung zum Thema Fairer Handel vergangenes Jahr für die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen des Stefan-George-Gymnasiums und der Hildegardisschule. Im Ziel hat die Hildegardisschule Bingen auch die Auszeichnung als Fairtrade-Schule“, so Josef Kaluza von der Hildegardisschule. Grund zur Freude gibt es auch in Büdesheim. „In der Evangelischen Christusgemeinde Büdesheim hat sich eine neue Initiativ-Gruppe zu Fairtrade mit neuem Schwung und neuen Ideen gegründet“, freut sich Pfarrerin Tanja Brinkhaus-Bauer. Auch über die weiteren Perspektiven, Aktivitäten und Maßnahmen im Rahmen der Fairtrade Stadt Bingen kam man zu sprechen. So wird beispielsweise geplant, die Vernetzung besser zu koordinieren und sich verstärkt zu präsentieren. Der Termin wurde ebenfalls zum Anlass genommen, um die Verantwortlichkeit zum Fairen Handel an Wiebke Fleischmann von der Umweltabteilung der Stadt Bingen zu übergeben. Sie hat dieses Amt von Michael Kloos übernommen, bei dem seit Anbeginn der Planungen die Fäden zusammenliefen.

Jeder Mensch braucht ein zu Hause Caritas diskutiert am kommenden Mittwoch über Wohnraumnot Bingen (red). Zu dem diesjährigen Jahresmotto der Caritas „Jeder Mensch braucht ein zu Hause“ veranstaltet das caritas-zentrum St. Elisabeth am Mittwoch, 15. August, einen Informationsstand auf dem Rathausplatz. Die Mitarbeiter möchten in der Zeit von 10 bis 14 Uhr darauf aufmerksam machen, dass viele Wohnung leer stehen, nicht vermietet

werden, obwohl viele Menschen einen Wohnraum suchen. Zudem möchten sie aufzeigen, mit welchen Hürden Menschen im Hartz IV-Bezug oder mit niedrigem Einkommen konfrontiert sind, um eine Wohnung zu bekommen. Bei einem „Talk im Wohnzimmer“ auf dem Rathausplatz wird gegen 11 Uhr mit der Landrätin Dorothea Schäfer, Oberbürgermeister Tho-

mas Feser, der Leiterin des Jobcenters Mainz-Bingen Ursula Hartmann-Graham, dem stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Sebastian Hamann, Pfarrer Olliver Zobel, dem Leiter der Herberge Sascha Horn und mit Betroffenen das Thema der Wohnungsnot, des überteuerten Wohnraumes und des sozialen Wohnungsbaus diskutiert.


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 19

Gaulsheimer Kerb PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER Autohaus Stauch e.K.

... ihr löwenstarkes PEUGEOT-TEAM wünscht viel Spaß auf der Gaulsheimer Kerb!

Inh. Petra Seitz

Kerbemontag: Leberknöddel mit Specksoße, Sauerkraut und Kartoffelbrei

Wir wünschen allen en d Besuchern frohe StunKerb auf der Gaulsheimer Öffnungszeiten: Di. + Mi.: ab 16 h · Do.- So. ab 11 h · Küche bis 21:30 Uhr geöffnet· Mo. Ruhetag · außer Feiertags

Mainzer Straße 340 · 55411 Gaulsheim · Tel.: 06721/991076 · Fax: 991078

Besser essen. Besser leben.

Das Premium Kochsystem www.amc.info

AMC Premium System

Kochen mit Genuss Neu: Automatisch steamen mit EasyQuick und den echten Geschmack erleben! AMC Alfa Metalcraft Corporation Handelsgesellschaft mbH Mainzer Straße 312 • 55411 Bingen-Gaulsheim Telefon: 0 67 21 - 1 80 - 01 • E-Mail: de@amc.info

Wir bringen Jung und Alt in Bewegung

TuS 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim

www.tusgaulsheim.de

Bauerfahrung seit über 95 Jahren

Anz Freiw Feuerwehr Gaulsheim NBZ.indd 1

12.04.17 11:55

Bauunternehmung GmbH & Al g e s h e i m e r C o . K G Mainzer Straße 395 - 55411 Bingen Tel. 06721 / 12165 www.algesheimer-bau.de


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

Termine VG Rhein-Nahe

Vom Kletterfieber gepackt

Babbelstubb

Teamtag für die Auszubildenden der Kreisverwaltung gesamt werden derzeit 60 junge Menschen in Ingelheim ausgebildet. Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Kreisverwaltung hat, kann sich für das Ausbildungsjahr 2019 bewerben. Aktuell gesucht werden Verwaltungsfachangestellte, Kreisinspektoranwärter für den Zugang zum dritten Einstiegsamt mit integriertem Studiengang Bachelor of Arts an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen und Kreissekretäranwärter für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt mit Besuch der Zentralen Verwaltungsschule Mayen. Beginn dieser Ausbildungsstellen ist im Juli und August 2019. Weitere Informationen gibt es auf www. mainz-bingen.de unter dem Zugriff „Verwaltung“, „Personal“ und dann „Ausbildung“.

Niederheimbach. Am Donnerstag, 9. August, 15 bis 18.30 Uhr, ist das Dorfmuseum geöffnet. Museum und Muse in der Babbelstubb bei Getränken und Kuchen bei netten Gesprächen. Eintritt frei.

Museum geöffnet Trechtingshausen. Das Museum für Ortsgeschichte und Heimatkunde, Kirchgasse 4, ist am Sonntag, 12. August, 15 bis 17 Uhr, geöffnet. Auch die Dauerausstellung Puppen ist zu besichtigen.

Naturgarten Weiler. Treffen der Regionalgruppe Naturgarten, Gruppe RheinNahe, am Donnerstag, 9. August, 19.30 Uhr, Stromberger Straße 41, („Alt Schul“), Heinrich Bell Saal, 1. OG.

Oma-OpaEnkelkurs Weiler. Eine individuelle Ausbildung bei Notfällen im Kindesalter, damit die Großeltern, die mit Kindern umgehen, die nötige Sicherheit im Alltag erhalten, bieten die Malteser am Samstag, 11. August, 9 Uhr, an. Anmeldung: EMail info@malteser-weiler.de, Tel. 06721-33189. VG Sprendlingen-Gensingen

Sommerkino Gensingen. Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde laden für Sonntag, 19. August, 19 Uhr, in den Kirchgarten an der evangelischen Kirche zum Sommerkino ein. Eintritt frei.

Vereine Gensingen. Im Rahmen der Feiern zum 1250-jährigen Bestehen der Gemeinde findet am Sonntag, 12. August, 11 bis 18 Uhr, ein „Tag der offenen Vereine“ statt. VG Stromberg

AWO-Kaffee Stromberg. Am Samstag, 11. August, 15 Uhr, findet der AWO-Kaffee in der Deutscher-Michel-Halle, Bürgerräume, statt. Ein kostenloser Fahrdienst ist eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz.

Schifffahrt Stromberg. Der VdK-Ortsverband veranstaltet am Donnerstag, 27. September, 9 Uhr, seinen jährlichen Ausflug nach Montabaur mit Besuch der Kerzenfabrik und einer Schifffahrt auf der Lahn. Anmeldungen bis 23. August bei Resi Hippert, Tel. 06724-3922.

Ihren diesjährigen Teamtag verbrachten die Auszubildenden der Kreisverwaltung Mainz-Bingen im HochFoto: Kreisverwaltung Mainz-Bingen seilgarten Bad Kreuznach.  Region (red). Teambuilding und Nervenkitzel: Jede Menge Spaß und Freude hatten die Auszubildenden der Kreisverwaltung bei ihrem jährlichen Teamtag. In Begleitung der Ausbildungsleiterin Rebecca Steiner verbrachten die Auszubildenden den Tag bei strah-

lendem Wetter im Hochseilgarten Bad Kreuznach, wo sie gemeinsam neue Erfahrungen sammeln durften und einen anspruchsvollen Kletterparcours meistern mussten. „Ziel eines solchen Azubi-Tages ist es, auch die jüngsten Mitarbeiter schnell zu integrieren und

ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln“, so die Ausbildungsleiterin. In diesem Sommer beginnen insgesamt 14 junge Menschen ihre Ausbildung im zweiten und dritten Einstiegsamt, als Verwaltungsfachangestellte oder als Fachinformatiker für Systemintegration. Ins-

Bewerbungsunterlagen können schriftlich oder per E-Mail an folgende Adressen gesendet werden, E-Mail ausbildung@mainzbingen.de oder Kreisverwaltung, Fachbereich „Personal“, Postfach 1355, 55206 Ingelheim. Rückfragen zu den Ausbildungsmöglichkeiten beantwortet Rebecca Steiner unter der Telefonnummer 06132-787-1107 oder per E-Mail: steiner.rebecca@mainz-bingen.de.

Hitzewelle in Mainz-Bingen Viel trinken und keine körperlichen Anstrengungen Region (red). Hohe Temperaturen, tropische Nächte, kein absehbares Ende der Hitzewelle in Sicht. Bereits in den vergangenen Tagen konnten wir die für den Landkreis sehr warmen Temperaturen spüren. Auch für die kommenden Tage sind wieder hochsommerliche Werte gemeldet. Aber was tun gegen die Hitze? Die Abteilung für Gesundheits- und Veterinärwesen des Landkreises spricht einige Empfehlungen aus. Die allerwichtigste Regel lautet: Viel trinken, vor allem Wasser! Anstrengungen und sportliche Aktivitäten

sollten reduziert und in den Mittagsstunden vermieden werden. Außerdem heißt es morgens kräftig durchlüften, luftige Kleidung tragen und starke Sonne meiden. An Verwandte und Personal von Pflege- und Betreuungseinrichtungen wird appelliert, auf die Sig­nale von Seniorinnen und Senioren ganz bewusst zu achten. Denn die Sommerhitze macht älteren Menschen oft zu schaffen. Hohe Temperaturen werden aber nicht nur für die Menschen zu einer Belastung. Die Untere Naturschutzbehörde erinnert daran,

dass man auch die Tiere stets im Blick behalten sollte. Vögel, Igel und andere heimische Tiere suchen nach Wasserstellen, da Pfützen und kleinere Gewässer im Freien nach und nach austrocknen. Mit dem Aufstellen einer flachen Wasserschale sei den Tieren schon viel geholfen. Zudem besteht in vielen Regionen aufgrund der Trockenheit aktuell verschärfte Wald- und Flächenbrandgefahr. Der Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Mainz-Bingen hält an: Besonders aufmerksam sein und die gebotenen Vor-

sichtsmaßnahmen beachten. Der Umgang mit offenem Feuer oder das Rauchen im Wald ist, unabhängig von den ausgegebenen Waldbrandgefahrenstufen, extrem gefährlich und untersagt. Es ist dringend geboten, bei den ersten Anzeichen einer Brandentwicklung sofort die Feuerwehren zu verständigen (Notruf 112). Von gefährlichen, eigenständigen Löschversuchen wird ausdrücklich abgeraten. Die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger ist vielmehr bei der Vorsorge gefragt.

Coole Geschichten - hohe Temperaturen Lesesommerabschluss am 17. August Bingen (red). 82 Jungen und 103 Mädchen hatten sich für den diesjährigen Binger Lesesommer, der am Samstag zu Ende gegangen ist, angemeldet. Mehr als 800 Ausleihen konnten dabei verzeichnet werden. Das Bibliotheksteam berichtet von überwiegend positiven Rückmeldungen, was die Auswahl der Bücher angeht. Geschichten rund um Tiere, Abenteuer

und fantastische Figuren waren ebenso vertreten wie Bücher für Leseanfänger und Sachbücher. Die positiven Reaktionen seitens der Kinder spiegeln sich auch in den knapp 730 ausgefüllten und abgegebenen Bewertungskarten wider. Bibliotheksleiterin Satu Bode: „Auch bei Temperaturen weit über 30 Grad wird gelesen. Vor

oder nach dem Schwimmbadbesuch machten die Kinder in den letzten sechs Wochen Station bei uns und deckten sich mit Büchern ein. Dank unseres treuen Helfer-Teams konnten wir uns erneut an dieser so wichtigen Leseförderaktion beteiligen.“ Wie auch in den vorangegangenen Jahren lädt die Stadtbibliothek alle Teilnehmer des Lesesommers sowie deren Familien

zum Lesesommer-Abschluss in den Ida-Dehmel-Saal im Haferkasten, Freidhof 9, ein. Bei der Veranstaltung am Freitag, 17. August, 15 Uhr, hat Herr ZACK (www.eventilator.de) seinen Auftritt. Im Anschluss warten die Lesesommer-Urkunden sowie kleine Preise auf die Jungen und Mädchen.


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 21

Niederheimbach Freitag, 10. August bis Dienstag, 14. August

Wein- und

Bratwurstkerb Liebe Niederheimbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde aus Nah und Fern, liebe Gäste! unsere Vereine, Winzer, Gastronomen, private Unterhalter und nicht zuletzt der Kerbejahrgang. Alles was das „Kinderherz“ begehrt, spielt sich rund um den Dorfmittelpunkt ab. Ketten- und Kinderkarussell, Schießbude, Losestand, und Süßigkeiten, alles ist da.

Vom 10. bis 14. August feiert ganz Niederheimbach, samt hoffentlich wieder zahlreichen Besuchern, die alljährlich wiederkehrende Kerb. Die Kerb gehört zu Haambach wie der Wein – und zu dem Wein gehört an Kerb die Brotworscht. Dass Groß und Klein, Jung und Alt mit Speis und Trank, mit Gaudi und Unterhaltung versorgt werden, darum kümmern sich

Das Aufstellen des Kerbebaumes am Freitag mit anschließendem Freibier, vom Ortsbürgermeister für die Helfer spendiert, die Taufe des Baumes am Samstag, der traditionelle Umzug am Montag, das und vieles mehr, sind immer wieder Höhepunkte der „Hambacher Kerb“. Am Sonntagnachmittag können Sie Kaffee und Kuchen auf dem Kirmesplatz genießen. Die Kinder können sich auf eine Kinderbelustigung freuen. Das Platzkonzert von BOOM findet am

Sonntagnachmittag zur besten Zeit, um 16.30 Uhr statt. Bereits heute rufe ich den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, sowie denen, die mit Freifahrten und Anzeigen, alle mit zum Gelingen der „Wein- und Bratwurst-kerb“ beitragen, ein herzliches Dankeschön zu. Besuchen Sie bitte auch die Gastronomie am und um den Kerbeplatz herum. Gemeinsam mit dem Kerbejahrgang 1998/1999 lade ich alle Niederheimbacher und Gäste herzlich zum Mitfeiern ein und wünsche Ihnen angenehme und fröhliche Stunden mit viel Sonnenschein bei unserer diesjährigen Kerb.

Karosserie & Lack Fa h r z e u g t e c h n i k F. J. Ballmann GmbH Pfarrer-Beichert-Str. 9a · 55411 Bingen Tel.: (0 67 21) 4 59 40 Fax: (0 67 21) 4 73 54

Rheinblick 19 55413 Oberdiebach-Rheindiebach Tel.: (0 67 43) 26 08 Fax: (0 67 43) 28 26

Herzlich Willkommen im

An allen Tagen auf dem Kerbeplatz! Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Musikverein Niederheimbach e. V.

Ihr Heinz Wagner, Ortsbürgermeister

Freitag, 10. August 17.00 Uhr Aufstellen des Kerbebaumes auf dem Champtoceaux-Platz Es wird um rege Mithilfe gebeten! Anschließend Freibier vom Ortsbürgermeister für alle Helfer Öffnung der Stände 20.00 Uhr Tanz- und Unterhaltungsmusik mit Live Voices Bar Kerbejahrgang 98/99

Viel Spaß auf der „Niederheimbacher Bratwurstkerb“

Samstag, 11. August 16.30 Uhr Cluniazensisches Festtagsgeläute 17.00 Uhr Taufe des Kerbebaumes durch den Kerbejahrgang 98/99 Eröffnung der Kerb durch Ortsbürgermeister Heinz Wagner und dem Bürgermeister Karl Thorn unter Mitwirkung vom Blasorchester Niederheimbach Trechtingshausen Buntes Treiben auf dem Kerbeplatz 20.00 Uhr 90er Party Bar Kerbejahrgang 98/99 Sonntag, 12. August 10.30 Uhr Festgottesdienst zur Kirmes ab 11.00 Uhr Frühschoppen um den Kerbeplatz Kaffee und Kuchen, Verkauf durch den Kerbejahrgang 1998/99 ab 14.00 Uhr nachmittags Attraktive Unterhaltung u. Spiele durch und mit dem Kirmesjahrgang 16.30 Uhr Platzkonzert mit BOOM 20.00 Uhr Bar Kerbejahrgang 98/99

● Heizung Öl – Gas – Pellet

Montag, 14. August 10.00 Uhr Traditioneller Umzug der Kerbe-Jahrgänge mit Blasmusik, Treffpunkt: Fähre am Rhein Anschließend Buntes Kerbe-Treiben Freifahrten auf dem Karussell gespendet von Vereinen u. Organisationen 16.00 Uhr 18.00 Uhr Große Kerbeverlosung des Jahrgangs 1998/1999 mit musikalischer Unterhaltung

● Kamine ● Bäder

Dienstag, 15. August Ab 16.00 Uhr Traditioneller Ausklang der Kerb bei der Freiwilligen Feuerwehr Heimbachtal auf dem Champtoceauxplatz

● Schwimmbad ● Solar-Anlagen

Buntes Kerbe-Treiben mit ausreichend Möglichkeit für Speis und Trank, Kinderkarussell, Kettenkarussel, Schießbude, Süßigkeiten, Pfeilwurf und Losbude an allen Tagen! Wir laden Sie sehr herzlich ein, mit uns die Kerb zu feiern und freuen uns auf Ihren Besuch!

Sanierung/ Barrierefrei

55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 56291 Mühlpfadden Kerbeborsch · mattes-goepfert@gmx.de Wir wünschen eine super Kerb!


22 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

KFZ von A bis Z Werkstätten und Händler in Ihrer Nähe Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

Coole Tipps für heiße Fahrten DEKRA berät zum Autofahren bei der aktuellen Sommerhitze Autofahren bei Sommerhitze ist nicht nur unangenehm, hohe Temperaturen können auch die Konzentration am Steuer beeinträchtigen und letztlich die Unfallgefahr erhöhen. Vor dem Start Klimaanlage checken Vor allem auf langen Urlaubsfahrten ist die Klimaanlage im Auto wichtig. Damit sie auf der Reise einwandfrei funktioniert, sollte man sicherheitshalber vor dem Urlaubsstart die Funktion der Anlage prüfen. Liegt der letzte Klimaservice schon länger zurück oder riecht es unangenehm aus der Lüftung, ist vorher noch ein Check sinnvoll. Klimaanlage nicht zu kalt einstellen Selbst bei starker Hitze sollte der Fahrer die Klimaanlage im Auto nicht zu kalt einstellen, das heißt, im Innenraum nicht tiefer als sechs bis acht Grad unter der Außentemperatur. Ein zu großer Unterschied kann beim Aussteigen den Kreislauf belasten. Wichtig: Den kühlenden Luftstrom nicht direkt auf den Körper richten, das kann zu einem unangenehmen Sommerschnupfen führen. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen Für die Fahrt empfiehlt sich leichte, bequeme Kleidung. Außerdem benötigen die Insassen – vor allem Kinder – einen möglichst guten Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung. Dagegen helfen Sonnenschutzmatten und Rollos an den Fen-

stern, allerdings darf der Sonnenschutz weder an der Frontscheibe noch an den beiden seitlichen vorderen Scheiben angebracht werden. Während der Fahrt sollte man auch durch die hinteren Fenster blicken können. Dort sind transparente Rollos von Vorteil. Hitzestau beseitigen Den Hitzestau eines aufgeheizten Autos beseitigt man am schnellsten, indem man für ein bis zwei Minuten die Türen und die Heckklappe weit öffnet. In den ersten Fahrminuten sollten die Insassen die Fenster noch geöffnet lassen. Danach sollte man die Fenster schließen, Klimaanlage einschalten und das Fahrzeug mit Umluft, starkem Gebläse und niedriger Temperatur herunterkühlen. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, kann der Fahrer nachregulieren und wieder auf Frischluftzufuhr schalten. Kinder bei Hitze nie im Auto zurücklassen Ein „No-go“ ist es, Kinder oder Tiere bei Sommerhitze allein im Auto zurückzulassen – und sei es nur für einen kurzen Einkauf, warnt DEKRA. Die starke Sonneneinstrahlung kann ein Fahrzeug in kurzer Zeit in einen Glutofen verwandeln, der für ein Kind lebensbedrohlich werden kann. Vorsicht: Kunststoffverschalungen von Kindersitzen können sich bei direkter Sonneneinstrahlung stark erhitzen und beim Kind zu Verbrennungen führen. dekra

Autohau s Wallenwein

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com

AUTO GRÜNEWALD: � Verkauf � Wartung � Reparatur � KFZ-WERKSTATT für alle Fabrikate AUTO GRÜNEWALD

Stromberger Str. 59 55413 Weiler b. Bingen Tel.: (0 67 21) 3 69 69, Fax: (0 67 21) 3 40 06 www.auto-gruenewald.de www.nissan.de

SHIFT_expectations

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: gensingen@wintec.de


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 23

Bis Bis zu zu

X.XXX 4000 € € Wechselprämie WECHSELPRÄMIE¹1

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Die Opel WechselWOchen

DAS ANGEBOT DES SOMMERS SICHERN. JETZT BIS ZU X.XXX € SICHERN.

1 Modelle sichern! Schnell sein und Angebot für viele Opel

Sommerzeit - Wechselzeit! Das ist das Angebot des Sommers: die Opel Wechselwochen. Bringen Sie einfach Ihren Gebrauchtwagen zu uns und sichern Sie sich bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie jetzt die Opel - Wechselwochen nutzen und sich bis zu 4000,- € Wechselprämien Ihr Wunschmodell beim Kauf eines Grandland X, bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines für Crossland X und bis zusichern! X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines Mokka X. Jetzt Probesie fahren! profitieren jetzt von der Opel Wechselprämie für ihr Wunschmodell.

Unsere UNSERE FinanzierUngsangeBOte FINANZIERUNGSANGEBOTE Wechselprämie Bereits enthalten WECHSELPRÄMIE BEREITS ENTHALTEN

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Corsa ON, 5X-türig, mit51X.X Türer, 1.2, kWXX-Motor (70 PS) mit XX kW (XX5-Gang-Getriebe PS) Manuelles effekt. Jahreszins monatsrate

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Astra 5-Türer, X-türig, mit X.XInjection XX-Motor mit ON, 1.4 Direct XX kW (XX PS)(125 PS) Turbo, 92 kW Manuelles 6-Gang-Getriebe effekt. X,XX %

effekt. Jahreszins

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Crossland X X-türig, XX-Motor Edition, mit 1.2,X.X 60 kW (81 PS)mit XX kW (XX5-Gang-Getriebe PS) Manuelles

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Mokka X ON, X-türig, mit(115 X.X PS) XX-Motor mit 1.6, 85 kW Start/Stop XX kW (XX5-GangPS) Manuelles Schaltgetriebe X,XX % effekt.

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Grandland X, X-türig, X.X XX-Motor mit Edition, mit 1.2 Direct Injection XX kW (XX PS)(130 PS) Start/ Turbo, 96 kW Stop Manuelles 6-Gangeffekt. X,XX % Jahreszins Getriebe

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

149,– €

199,– €

169,– €

199,– €

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

XXX,– €

0%

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate xxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., 1.100,– €, Gesamtbetrag*: 13.880,01 €, 2.350,– €, Gesamtbetrag*: 19.140,01 €, 1.750,– €, Gesamtbetrag*: 17.240,01 €, 2.450,– €, Gesamtbetrag*: 20.140,01 €, 3.650,– €, Gesamtbetrag*: €, %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte Laufzeit: x,xx %, gebunden für die gesamte 21.340,01 Laufzeit: x,xx Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 169,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. Schlussrate: 14.176,– €, Gesamtkreditbetrag €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 11.156,– €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 12.976,– €, Gesamtkreditbetrag *Schlussrate: Summe aus8.516,– monatlichen Raten und Schlussrate. Schlussrate: 11.976,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 13.880,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 19.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 17.240,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 20.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 21.340,– €, effektiver Angebote Opel Bank GmbH, Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für diep.Autohaus Mustermann als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einp.gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins:der 0 %, Sollzinssatz p. a.,Mainzer gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden inkl. MwSt. für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 24.990,– €. Barzahlungspreis: 14.980,– €. Barzahlungspreis: 21.490,– €. Barzahlungspreis: 18.990,– €. Barzahlungspreis: 22.590,– €.

199,– €

* Summe aus monatlichen Raten Schlussrate. Kraftstoffverbrauch inund l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Ein Angebot derX,X; Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die HeinrichX,X; Honrath Kfz. GmbH & Autohaus GmbH als ungebundener VermittlerX,X; tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einX,X; gesetzliches Widerrufsrecht innerorts: X,X; außerorts: innerorts: X,X;ingelheim außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X;zu. innerorts: außerorts: X,X; Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, VO (EG) Nr.6,7-6,6; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.7,3-7,1; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,5-6,4; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.8,6-8,5; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,4-6,0; 715/2007, VO (EU) innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,5-5,4; (EU) Nr. Nr. und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO6,7-6,6; (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,4-5,1; (EU) Nr. 5,6-5,5; kombiniert: 4,5-4,4; kombiniert: 4,4;2017/1153 kombiniert: 5,2-5,1; CONr. 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; 4,9-4,5; kombiniert: 2 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse X 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, Emission, kombiniert: 116-115 kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X g/km (gemäß VO (EG) Nr. von X.XXX,–155-153 126-124 g/km 128-124 g/km (gemäß VOmit(EG) g/km (gemäß VO (EG) 124-117 g/km (gemäß VO Wechselprämie von (gemäß X.XXX,– € fürVO den (EG) XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS). Wechselprämie € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX(EG) PS). Wechselprämie vonVO X.XXX,– € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit XX kW (XX Bei Kauf XXXX, XXXX oder oder Neubestellung einesVO XXXX, XXXXNr. oder XXXX 715/2007, VOPS). (EU) Nr.eines sofort verfügbaren Nr. 715/2007, (EU) Nr. Nr. XXXXXXXX 715/2007, VO (EU) Nr.mit X.X XX-Motor Nr. 715/2007, VOXXXX (EU)Neufahrzeugs Nr. Nr. 715/2007, (EU) jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens, Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen, erhalten Sie eine Wechselprämie. Die Wechselprämie 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Effizienzklasse C bis2017/1151). 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CPartner.2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse B Marken und bei Kauf anderer neuer OpelCModelle auf Anfrage bei Ihrem teilnehmenden Opel Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen.D 1

¹ Die Wechselprämie erhalten Sie bei Kauf eines sofort verfügbaren Astra Neufahrzeugs oder Neubestellung eines Astra jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens (Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen) je nach Motorisierung und Ausstattungslinie. Die Wechselprämie wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Marken und bei Kauf anderer neuer Opel Modelle auf Anfrage. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 32 gültig ab 6.8.2018

nimm2 Lachgummi versch. Sorten, (100 g = 0.27-0.40) 225-325-g-Beutel

Costa Rica/ Elfenbeinküste: Ananas Extra Sweet Kl. I, Stück

Deutschland: Zwetschgen Kl. I, 1 kg

Aktionspreis

Aktionspreis

1.00

Chiquita Bananen 1 kg

Aktionspreis

0.89

Kerrygold Original Irische Butter oder Extra versch. Sorten, (100 g = 0.74-0.93) 200-250-gPackung/Becher Aktionspreis

1.85

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei RinderHackfleisch (100 g = 0.60) 250-g-Packung

0.99

Niederlande: Paprika Mix Kl. I, (1 kg = 2.22) 500-g-Packung

Aktionspreis

1.49

Beste Wahl

Rinder-Steakhüfte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben (1 kg = 19.90) 100 g

Aktionspreis

1.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke Aktionspreis

1.69

Aktionspreis

1.11

Ehrmann Almighurt versch. Sorten, (100 g = 0.22) 150-g-Becher

Ehrmann Grand Dessert versch. Sorten, (100 g = 0.26) 190-g-Becher

44% gespart

37% gespart

0.33

Chantré Weinbrand 36% Vol., (1 l = 8.56) 0,7-l-Fl.

14% gespart

5.99

Mumm Jahrgangssekt versch. Sorten, (1 l = 5.17) 0,75-l-Fl.

31% gespart

3.99

Rinder-Brust Jungbullenfleisch ohne Knochen 1 kg

Aktionspreis

8.99

Aktionspreis

0.99

Aus der TOP-Markt-Metzgerei

0.49

Houdek Orig. Kabanos 100 g

Gorbatschow Wodka Original oder Citron, 37,5% Vol., (1 l = 8.56) 0,7-l-Fl.

23% gespart

1.29

20% gespart

5.99

Paulaner Weißbier versch. Sorten, (1 l = 1.40) 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Bierschinken 100 g

Kochmett in Aspik 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Aktionspreis

13.99

Bonbel Butterkäse frz. halbf. Schnittkäse, 50% Fett i. Tr. 100 g

27% gespart

1.29

Bergader Bavaria Blu Weichkäse, 70% Fett i. Tr. 100 g

31% gespart

1.29

2 Flaschen Natur Radler GRATIS

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


Ausgeh

tipps

Restaurant „Zur Turnhalle“ Wir bieten Ihnen in einer angenehmen Atmosphäre · · · ·

Das richtige Getränk

Ideale Durstlöscher an heißen Tagen Endlich Sommer, Sonne und Zeit zum Schwitzen! An heißen Tagen sollte man an Getränkezufuhr nicht sparen: Mineralwasser, Trinkwasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees sowie Obstsaft- und Fruchtsaftschorlen sind ideale Erfrischungen, um Flüssigkeitsverluste auszugleichen und den Mineralstoffhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Wer nicht auf eine reichliche Flüssigkeitsaufnahme bei sommerlichen Temperaturen achtet, dessen Organismus spielt nach kurzer Zeit verrückt. Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme können dann unangenehme Folgen sein. Welche Getränke sind gute Durstlöscher? • Wasser ist ein einfacher und gut verfügbarer Durstlöscher. Ob stilles Leitungswasser oder eher ein Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure den Durst löschen, ist Geschmackssache. Aromatisch aufpeppen kann man Leitungs- und Mineralwasser mit einigen Stückchen Obst. • Erfrischungsgetränke erfüllen ihren Zweck, wenn sie nicht zu süß, sondern eher etwas sauer, wenig intensiv und kalorienarm sind. Das kriegt man hin, etwa indem man selbstgepressten Orangenoder Zitronensaft mit Wasser oder Tee

mischt und leicht gekühlt trinkt. • Für Tee-Mixturen eignen sich Kräuter- und Früchtetees sowie Schwarzund Grün-Tee, frische Minze oder Zitronenmelisse. Geraspelter Ingwer verleiht Wasser ebenfalls ein erfrischendes Aroma. • Hits für Kids: Pürierte oder ganze frische Früchte im Eiswürfelbehälter einfrieren. Die Obstwürfel sind nicht nur cool, sondern sorgen für Geschmack. Tiefgekühlte Beeren aus dem Supermarkt sollten dafür nicht verwendet werden. Die richtige Temperatur Hände weg von eisgekühlten Erfrischungsgetränken: Sie löschen den Durst nur kurzfristig und können außerdem Magenbeschwerden hervorrufen. Als Faustregel gilt: Getränke sollten nicht zu heiß und nicht zu kalt sein. Sehr heiße Getränke verstärken das Schwitzen und bringen den Körper auf Hochtouren. Sehr kalte Getränke geben dem Körper das Signal, mehr Wärme zu erzeugen und können den Kreislauf belasten. Daher nicht zu viel Eis in Getränken verwenden, um den Körper nicht zu stark herunterzukühlen.   Verbraucherzentrale.rlp

KÜCHENCHEFIN

GORDANA WOLF

SOM

NM acEhRdP So16m. Jm uli – r USE 05. A eA Ab 06 erp Klassische Küche gust . Aug ausue i2e0d18 Kleine Gerichte wiegdeöuffst habw er genet en wirer ö ffnet Jeden Samstag: Leckeres vom Grill ! Balkan Spezialitäten

mit den dazu passenden Weinen. Wir veranstalten Feierlichkeiten jeder Art mit Buffet, Menüs oder à la Carte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Um Reservierung wird gebeten.

Öffnungszeiten: Täglich ab 17 Uhr Ludwig-Jahn-Straße 4 Sonntag von 11 bis 14 Uhr 55411 Bingen-Büdesheim und ab 17 Uhr Direkt hinter der Sparkasse Dienstag Ruhetag Parkplätze vor dem Haus

*** GEMÜTLICH *** GÜNSTIG *** GUT *** www.Restaurant-ZurTurnhalle.de

Tel. (06721) 99 57 54

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do.-Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 17. bis 20.08. Hoffest mir 10-jährigen Jubiläum Salatteller mit Roastbeef Streifen

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Vom 10. bis 12.08 Schlemmertreff mit Grill-Vergnügen Samstag 18 Uhr Live-Musik, Sonntag ab 12 Uhr geöffnet

Bad Münster- Ebernburg

Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung!

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Tage der offenen Weinkeller von 10. bis 12.08. Bauernpfannkuchen und Pfifferlingtoast

Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13, 55457 Gensingen, Tel.: 06727-437

Di -Sa. v. 16-23 h So. 11-23 Uhr Mo Ruhetag

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Dieses WE: Bergsteigerschnitzel mit Schaftskäse überbacken ab sofort wieder jede Woche geöffnet

Fr + Sa ab 18 Uhr So 10-14 Uhr ab 17 Uhr

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Hackenheim

Weintreff Grünewald-Schima Ringstr. 13, Tel. 0671-7967731 www.weintreff-gs.de, Gästezimmer Entspannung im gemütlichen Innenhof

Horrweiler

Weinstube Zum Rebenhof Fr. + Sa. ab 18 Uhr Gensinger Str. 36, Tel.: 06727-346 So. ab 16 Uhr Schweinemedaillons mit Championsrahmsoße Frühburgunder Blanc de Noir

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 16 Uhr


26 | Neue Binger Zeitung

KW 32 | 8. August 2018

K 22 bei Breitscheid gesperrt Umleitung ausgeschildert K21, Bacharach / Steeg und umgekehrt. Die Kosten der Baumaßnahme liegen bei rund 346.000 Euro. Da sich die Behinderungen des Verkehrsablaufs nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendige Umfahrung gebeten.

VdK auf großer Fahrt

Schützen Sie Ihr Zuhause

derheimbach und zahlreichen Burgen, konnte das traumhafte Panorama des Welterbetals „Oberer Mittelrhein“, dieses mal von der Mitte des Rheins aus, bewundert werden, was ganz neue Perspektiven eröffnete. Bedingt durch den niedrigen Wasserstand konnte das Schiff nur in moderatem Tempo fahren. Die illustre Gesellschaft konnte nach eigenen Vorstellungen die mannigfaltigen Möglichkeiten, die Koblenz bietet, nutzen. Einige gondelten mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehren-

breitstein. Andere besuchten das gemütliche Weindorf. Die meisten aber durchstöberten die sehenswerte Koblenzer Altstadt, die sich nahe des Deutschen Eckes entlang der Moselmündung ausbreitet. Liebenswerte Cafés und spezialisierte kleine Läden entwickeln ihren eigenen Charme, wobei auch ein Besuch in der Königsbacher Brauerei bei einem frisch gezapften köstlichen Pils nicht fehlen durfte. Der nächste VdK-Termin winkt bereits. Am 22. August geht es zum Rochusfest nach Bingen.

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr 11. 12. und 18.8. ausgebucht - Weinf. v. 24. - 26.8.

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet Pfifferlingsgerichte Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa. Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Grill Wochenende, Kölsch vom Fass Wallhausen

Weinhaus Barth Do. u. Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203

Wallhausen

Gutsschänke Wein-Forum Edgar Orben, Grabenstr. 9, Tel.: 06706-1640, keine Reservierung Zu Kirmes geöffnet

Sa. ab 18 Uhr; So/Mo. ab 17 Uhr

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Benannt im polizeilichen Herstellerverzeichnis für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte.

Metallbau GMbh & Co KG

Pfarrer-Beichert-Str. 2 A · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 06721 43043 · metallbau-gundlach.de

©Robert Hyrons/123RF

Trechtingshausen (red). Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Ortsverbandes hat sich der Vorstand entschlossen, in diesem Jahr einen größeren Ausflug zu unternehmen. Nach der Abholung der Mitglieder per Bus in den einzelnen Orten startete die MS Stolzenfels der Köln-Düsseldorfer Schifffahrtsgesellschaft in Bingen bei zunächst etwas regner­ ischem Wetter, aber bei den Hitzetagen bei relativ gemäßigten Temperaturen Richtung Koblenz. Vorbei an Trechtingshausen und Nie-

Metallbau Gundlach Ihr Fachbetrieb für mechanische Sicherungssysteme

WWW.HSHAUSTECHNIK.DE · INFO@HSHAUSTECHNIK.DE

Jubiläumsfahrt mit dem Schiff nach Koblenz

Mario‘s Dienstleistungsservice Garten- und Kleinbaggerarbeiten Rheinstr. 35 55424 Münster-Sarmsheim Tel.: 0162 6230117 Mail: mds.2017@web.de Internet: www. mds-2017.de

2,30 m höhe

bahn der K 22 wird auf einer Gesamtlänge von rund zwei Kilometern im Hocheinbau erneuert. Aus bautechnischen Gründen sind die Arbeiten nur unter Vollsperrung der Kreisstraße möglich. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert über K86, Perscheid,

Breitscheid (red). Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms kündigt an, dass die Kreisstraße (K) 22 zwischen Breitscheid und der Kreisgrenze aufgrund von Bauarbeiten voraussichtlich in der Zeit von Montag, 27. August, bis zum 28. September für den Verkehr voll gesperrt ist. Die Fahr-

0,98-1

,40 m Fahrwerk ausfahrbar

Kleinbaggerarbeiten jeglicher Art – Abbruch | Garten | Feld Acker rund ums Haus | Wurzelstock-Komplettrodung


8. August 2018 | KW 32

Neue Binger Zeitung | 27

Ihr Fachmann

um die Ecke IHR

zertifizierter Fachbetrieb für F-Gas-Dichtheitsprüfungen

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Nahering 12 Nahering Nahering 12 12 55218 Ingelheim Nahering 12 Nahering 12 55218 Ingelheim Ingelheim 55218 Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Ingelheim INHABER INHABER INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 TelTel 0 061 6132-89 32-89 73 77 Volker Pieroth Tel Tel 00061 32-9 32-9 8288 8811 11 Tel 61 32-9 82 Tel 061 61 32-982 82 88 11 INhaber www.fussboden-und-farbenwelt.de

ls Volker EhemaPieroth Werner INHABER Volker Volker Pieroth Volker Pieroth FarbenPieroth

www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen Wir Wir liefern liefern · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen und und tapezieren tapezieren liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren

WWW.HSHAUSTECHNIK.DE · INFO@HSHAUSTECHNIK.DE

Treibhausgase eindämmen

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

Neue Verordnung wenig bekannt Durch EU Recht ist in der Chemikalien-Klimaschutzverordnung vorgegeben, das Wärmepumpen, Klimaanlagen usw. auch mit kleineren FGas-Inhalt (weniger 3KG), seit Anfang 2017 regelmäßigen Dichtheitsprüfungen unterzogen werden müssen. Bislang mussten nur größere Anlagen dauerhaft geprüft werden. Eine Regelung, die den wenigsten Haushalten bekannt sein dürfte. Ziel ist, dass möglichst wenig Treibhausgase in die Atmosphäre gelangen. Der Anlagenmechaniker Heiko Schäfer und sein Mitarbeiter haben sich für diese Prüfung qualifizieren lassen. Wie oft muss ich meine Einrichtung kontrollieren lassen? Die Kontrollintervalle sind abhängig von der Füllmenge der Einrichtungen in Tonnen. 5 t bis unter 50 t CO2-Äquivalente: alle 12 Monate, mit LES alle 24 Monate 50 t bis unter 500 t CO2-Äquivalente: alle 6 Monate, mit LES alle 12 Monate Ab 500 t CO2-Äquivalente: alle 3 Monate, mit LES (bei bestimmten Einrichtungen obligatorisch) alle 6 Monate.

Wer kann diese Kontrollen durchführen? Nur zertifizierte Betriebe können diese Kontrollen durchführen. Das Unternehmen Heiko Schäfer Haustechnik gehört dazu. Was bietet die Firma Schäfer noch? Heiko Schäfer ist kompetenter Ansprechpartner im Bereich Haustechnik, Heizung, Sanitär und ökologische Energien. Der Fachmann beschreibt seine Arbeit so: „Ganz gleich, ob es sich um Pellet-, Gas und Öl-Heizungen, Solartechnik, Wärmepumpentechnik oder wassergeführte Kaminöfen (die Wärmeleistung des Kaminofens wird über Pufferspeicher in das Warmwassersystem der Heizung oder des Brauchwassers eingespeist), Kanalreinigung, komplette Gebäudesanierung oder industrielle Kunden handelt, ich lege stets sehr großen Wert auf absolute Qualität und Zuverlässigkeit.“ Sind Sie dabei auf einen Anlagenpartner festgelegt? „Nein, beim Kundendienst und beim Service arbeite ich markenübergreifend. Das ist selbstverständlich. Und auch, dass meine Kunden immer auf mich zählen können. Wenn in kalten Wintermonaten die Heizung ausbleibt, das Wasser im Keller steht, oder der Abfluss verstopft, stehe ich mit Notdienst und mit eigenem Lager für Sie bereit.“

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ ■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ Akustiklösungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

Akustiklösungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Büdesheimerin folgt auf Daniel Baldy

Alina Hanss ist neue Juso-Vorsitzende

KW 32 | 8. August 2018

Kerb und Backfischfest Kerbe-Klub organsiert Traditionsveranstaltung Fisch nach altbewährten Rezepten

Alina Hanss übernahm den Juso-Vorsitz von Daniel Baldy. Foto: Juso Region (red). „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das Team, mit dem wir im kommenden Jahr arbeiten werden“, so die neue Vorsitzende der Jusos Mainz-Bingen, Alina Hanss. Die 21-jährige Büdesheimerin wurde auf der Mitgliederversammlung des SPD-Nachwuchses gewählt und folgt damit Daniel Baldy, der die Kreis-Jusos seit 2014 führte. „Ich bedanke mich im Namen des Vorstands, aber auch ganz persönlich, für die Arbeit von Daniel Baldy und seine Arbeit in den vergangenen Jahren, sowohl als Vorsitzender als auch in den Jahren davor.“, so Hanss. „Nach vier Jahren an der Spitze des Kreisverbandes ist es an der Zeit für einen Wechsel: Viele junge Mitglieder mit guten Ideen und neuen Impulsen machen einen solchen Abschied sehr einfach, die Jusos werden zukünftig in sehr guten Händen sein“, so Baldy, der sich im kommenden Jahr stärker auf seine kommunalpolitischen Aufgaben konzentrieren möchte. Sein Fazit zu den letzten vier Jahren als Vorsitzender fiel dabei durchweg positiv aus: „Wir Jusos sind einer der größten Kreisverbände des Landes. Wir haben uns in den vergangenen Jahren immer wieder auch auf Landesebene in Debatten eingebracht und diese mitgestaltet, ebenso in Debatten im Landkreis, die wir angestoßen haben.“ Die Aufgabe der Stellvertretung übernehmen Florian Kowalewski (Ober-Olm) und Linda Ensslin (Bingen-Süd), Eric Schmahl

(Essenheim) wurde zum Schriftführer gewählt. Den Vorstand komplettieren Alexander Davari (Nieder-Olm), Simon Herz (Guntersblum), Joshua Naumann (Münster-Sarmsheim), Nora Orlob (Hahnheim), Adrian Poot-Habisrittinger (Budenheim), Philipp Rahn (Oberdiebach), Joshua Schmitt (Dienheim), Tizian Schmitt (Gen­ singen), Kevin Tetzlaff (Schwabenheim) und Ina Wahrhusen (Nieder-Hilbersheim). Zu Gast war der Binger Landtagsabgeordnete Michael Hüttner, der über seine Arbeit im Landtag informierte und auch vom Verhalten der AfD im Landtag berichtete. „Das sind keine besorgten Bürger, vielmehr werden mit chauvinistischen, rassistischen, ausländerfeindlichen und antidemokratischen Parolen rechtspopulistische Aussagen unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit verbreitet!“, so Hüttner. Auch der Kandidat für das Amt des SPD-Kreisvorsitzenden, Steffen Wolf, nahm an der Versammlung teil und stellte seine Ideen vor. Nachwuchsbeteiligung, offene Debatten und Teamplay sollen den neuen SPD-Kreisvorstand bestimmen, so Wolf, der beim SPD-Parteitag am 25. August als neuer Kreisvorsitzender kandidiert. „Ich bin dankbar für das Vertrauen und freue mich auf die Arbeit. Ich bin überzeugt, dass wir Jusos auch in Zukunft eine starke Stimme sein werden und uns nicht vor schwierigen Aufgaben fürchten werden“, so Hanss abschließend.

Münster-Sarmsheim / Waldalgesheim. Freunde und Bekannte treffen und heitere Stunden verleben hat bei der Münster-Sarmsheimer Kerb Tradition. Die Gaststätten und die Gutsausschänke hatten sich bei den hochsommerlichen Temperaturen in Küche und Keller bestens vorbereitet. Wieder lag die Organisation in den bewährten Händen des Kerbe-Klubs. Vier Tage lang wurde auf dem Dr.-Friedrich-Werner-Platz das Tanzbein geschwungen. Die Kleinen vergnügten sich an den zahlreichen Ständen der Schausteller. Frischen Fisch genossen die Gäste beim Backfischfest des Angelvereins. Seelachs, Forellen und andere Fischspezialitäten wurden nach altbewährten Waldalgesheimer Rezepten zubereitet.  Fotos: I. Grabowski

Zeugnisübergabe in der KVHS Neuer Kurs ab 10. September

Region (red). Geschafft! 14 stolze Schüler erhielten in der Kreisvolkshochschule in Ingelheim ihre Zeugnisse über den Realschulabschluss. Damit haben sie einen wichtigen Grundstein für ihre Zukunft gelegt. Ein Jahr lang haben sie die Schulbank gedrückt. In insgesamt 1.300 Unterrichtsstunden haben sie Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte/Sozialkunde, Erdkunde, Biologie, Physik und Chemie gepaukt, um sich auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen vorzubereiten. Der Fleiß hat sich gelohnt, denn einige Schülerinnen und Schüler starten nun in die Berufsausbildung, in ein freiwilliges soziales Jahr oder machen das (Fach-)Abitur. Unterstützt wurde der Kurs durch die Ingelheimer Rotarier. Am Montag, 10. September, startet der nächste Kurs. Er findet tagsüber statt und dauert bis Juli 2019. Informationen gibt auf www-kvhs-mainz-bingen.de, Tel. 06132-787-7101.  Foto: KV


Zwei starke Partne

Mit etwas Glück 50 Euro gewinnen. Automatic-Sectionaltore •Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• Werbeflyer

25.04.2006

8:48 Uhr

Seite 1

•Pa

Puzzle-Rätsel M DER DELLENPROFI IDERN IDERHDELLENPROFI RERDELLENPROFI NÄHE I N IDERHNRERI HDELLENPROFI RERNÄHENÄHE I N I H RER N Zwei starke Partner

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE · Hagelschäden ·

· Parkdellen ·

•Hagelschäden•

Zwei starke Partner

•Parkdellen•

Erlebe jeden Tag in Deinem schö ENDEZ als wäre er der Ausbeultechnik

erste Tag vom Rest deines L 0 67 21/49 79 76

Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1 Schillerstraße 3

Fax

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk MAusMAusbEeulNbEteulDEeNchnitDEechniZk Zk MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

Eine der unten stehenden Anzeigen ist in einzelne Teile zerlegt. 55425 Waldalgesheim Mobil 28 53 Erlebe0163/4 jeden 28 Tag in Deinem schönen Bad, Über 30 Jahre Erfahrung Erlebe jedenalsTag in Deinem Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de wäre er der schönen Bad, in lackschadenfreier als wäre er der Automatik-Sectionaltore Finden Sie nun im rechten Bild die Anzeige, von der alle vierradio Teile • fernsehenDel radio • fernsehen erste TagTag vom n Rest deines Lebens. len erste ere vom Rest deines Lebens. Weedstraße 13 und Ausbeultechnik! cki a L B hifi • service 55457 hifi •Horrweiler service vorhanden sind. Schneiden Sie die gefundene Anzeige unten aus, eule0163 Mobil ohne n ent f-er4282853 nen Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 satelliten-technik www.dellenprofi-mendez.de satelliten-technik Telefax 0 67 / 8 97 47-29 kleben Sie diese auf eine Postkarte und schicken Sie uns diese bis Über in 27 lackschadenfreier Ausbeultechnik! Wilhelmstraße 84 25 Jahre Erfahrung Wilhelmstraße 84 info@eschborn-tore.de Frowein Haustechnik GmbH 55411 Bingen/Rhein 55411 Bingen/Rhein www.eschborn-tore.de Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Weedstraße 13 Weedstraße 13 zum 13.8.2018 an (siehe Adresse auf Postkarte unten): BÜDESHEIM Telefon (0 67 21) 4 66 00 Telefon (0 67 21) 4 66 00 Beulen..? Telefon (06721) 18 12 60

aktiv

•Hagelschäden• •Hagel•Hagelschäden•schäden••Parkdellen• •Hagelschäden••Park•Pdelarlkedn•ellen• •Pa 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler

Werbeflyer

Beispielanzeige

TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29

Frowein Haustechnik GmbH Frowein Haustechnik GmbH

Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.d Seite 1 Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.ne 2/07/15 12:35 Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de

25.04.2006 8:48 Werbeflyer Seite 25.04.2006 1 Parkdellen..? 8:48 Uhr Telefon 0 67 97 47-0 Telefon 0 67 2727 / /88Uhr 97 47-0

www.büdesheim-aktiv.de Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 Hageldellen..? E-Mail: info@frowein-haustechnik.net INDIVIDUELL BAUEN, E-Mail: info@frowein-haustechnik.net info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Wärme ist unser ElementElement ENTSPANNT! D E R D Ewww.eschborn-tore.de L L E N P R O F I I Dann N 55457 ID Hsind EHorrweiler RRE RSie D ENbei LGANZ ÄL H Eder N E PFirma R O FAusbeultechnik I I N I H R E Wärme R Wärme N ENDEZ Ä ist H unser E Element M ist unser

Wir wünschen radio • viel Spaß hifi • service notwendig wird. ENDEZ ENDEZ beim Rätseln satelliten-technik Ausbeultechnik Ausbeultechnik Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0

genau Telefax 0 richtig! 67 27 47-29 · Parkdellen · / 8· 97 Hagelschäden · · Parkdellen · info@eschborn-tore.de •Hagelschäden• •Parkdellen• Durch die •Parkdellen• professionelle Technik ist es möglich, Dellen an www.eschborn-tore.de der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und Bachgasse 55576 Sprendlinge radio12•· fernsehen fernsehen umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren

· Hagelschäden ·

•Hagelschäden•

NEUE BINGER ZEITUNG

M

Stichwort "Rätsel" Keppsmühlstraße 5

M

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE

Mobil:•0177/3780183 hifi service service@malermeister-sgaslik.d satelliten-technik www.malermeister-sgaslik.de

Die für WilhelmstraßeFax 84 Vorteile Schillerstraße 3 Schillerstraße 0 67 21/49 3 Sie: 79 76 Fax 0 67 21/49 79 76Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein 55425 Waldalgesheim Mobil 55425 Waldalgesheim 0163/4Kostenersparnis 28Über 28 53 30 Jahre Mobil 0163/4 28 28 53 Bingen/Rhein • Enorme gegenüber herkömmlichen Über55411 30 Jahre Erfahrung Erfahrung Telefon 0 67 21/3 52 18 Telefon www.dellenprofi-mendez.de Telefon (0 67 21) 4 66 00 Telefon (0 67 21) www.dellenprofi-mendez.de 4 66Reparaturmethoden! 00 0 67 21/3 52 18

55411 Bingen-Büdesheim

in lackschadenfreier in lackschadenfreier De des • Erhaltung n lleienren Originallacks! Ausbeultechnik! ere k un Ausbeultechnik! und c cki a a • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! d L L ausgeBeul 0163 - 4282853 Beul 0163 - 4282853 INDIVIDUELL BAUEN, Mobil Mobil en ent fernen ohne en ent fernen ohne • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! www.dellenprofi-mendez.de www.dellenprofi-mendez.de GANZ ENTSPANNT!

De llen

Es gilt das Datum desAutomatic-Sectionaltore Poststempels, der Rechtsweg ist schlossen. Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Über 25 Jahre Ausbeultechnik! Erfahrung inund lackschadenfreier Ausbeultechnik! • Bei Versicherungen Gutachtern anerkannt!

?

?

?

?

?

?

?

Automatik-Sectionaltore

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 27// 88 97 97 47-29 Telefax 0 0676727 47-29 info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de

?

Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

Beulen..? Parkdellen..?Rathausstraße16 Parkdellen..? Hageldellen..? Hageldellen..? 55411 Bingen

?

?

?

D ETel.: R D E06721/991106 LLENPROFI IN IHRER NÄHE Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik Dann sind SieMbei ENDEZ der Firma Ausbeultechnik MENDEZ · Hagelschäden · · Parkdellen · genau richtig! genau richtig! •Hagelschäden• •Parkdellen• Durch die professionelle Technik Durch ist es möglich, die professionelle Dellen anTechnik ist es möglich, Dellen an und schnell, kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig der Fahrzeugkarosserie Weedstraße 13 umweltfreundlich zu entfernen, ohne umweltfreundlich dass ein Lackieren zu entfernen, ohne dass ein Lackieren 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8notwendig 97 47-0 wird. notwendig wird.

Ausbeultechnik

Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de Die Vorteile für Sie: www.eschborn-tore.de

Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik

?

Schil erstraße 3 Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/4 ? ? ? ? •Hagelschäden• 5 425 Wald?alges•Hagel heim schäden• 5 425MobiWal•Padlralk0d1g?6eles3l/he4en•2im82853 Mobi•Palrk0d16el3l/e4n•28 TelefonM0672ENDEZ 1/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.dellenpro Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin! Optik Novak Beulen..? Werbeflyer 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1

Schillerstraße Fax 0 67 21/49 79 76 Die3Vorteile für Sie: 55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Über 30 Jahre Erfahrung •Optik Enorme Kostenersparnis gegenüber • 21/3 Enorme gegenüber herkömmlichen Novak Telefon 0 67 52herkömmlichen 18 Kostenersparnis www.dellenprofi-mendez.de

De De n Schil erstraße 3 Schil eFSracstxhrail ßer06st3ra7ß2lea1/3nk49t7i9v76 FSacxhil eFra06stxra7ß2le106/3n4792719i/e74r69e7976 Fax 06721i/e4r k k u u c c 5 425 Waldalgesheim 5 425MobiWal542d5l alWal01g6es3d/hal4eg2imes82nh8de5iB3me Mobi5 425lMobiWal0163dl/ale041g2L6esa832n/h84de52iB3m8e2853 Mobil e01L6a3/428 ulen e en ohn ulen en ohn Telefon 06721/35218 Telefowww.Tnel06efo7dn2el106/le37n52p1ro/83fi-5m2en18dez.d nwww.Tteflernfowww.del06le7nd2pel1ro/le3fin-5mp2ren1o8fid-mezen.dedneztf.edrenwww.dellenpro

in lackschadenfreier Reparaturmethoden! Reparaturmethoden! Rathausstraße16 De n • Erhaltung des Originallacks! • llenErhaltung des Originallacks! kiere 2/07/15 12:35 und Ausbeultechnik! c a 55411 Bingen L B eule0163 • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! • Keine Wertminderung des hneFahrzeuges! Mobil n ent f-er4282853 nen o Tel.:• 06721/991106 Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! www.dellenprofi-mendez.de •

Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Bei Versicherungen und Gutachtern • Bei Versicherungen anerkannt! und Gutachtern anerkannt!

Zwei starke Partner BÜDESHEIM Parkdellen..?

Beulen..? Interesse? Dann vereinbaren SieInteresse? einen Termin! Dann vereinbaren Sie einen Termin! Hageldellen..? www.büdesheim-aktiv.de

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ genau richtig! Durch die professionelle Zwei starkeTechnik Partnerist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren notwendig wird. Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden

Zwei starke Partner Wir

wünschen viel Spaß beim Rätseln Die Vorteile für Sie:als wäre er der

ersteKostenersparnis Tag vom Rest deines Lebens. Enorme gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden! Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden in Deinem • Erhaltung des Originallacks! alsTag wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest Lebens. • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! erste Tag vom Restdeines deines Lebens. • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! • Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt! •

De D2e5 JaDhre e Erfanhrung in laÜberckschadenf DhrereiEerfanAushrubngeuln itnechnilacksc! hadenfreier Ausb Über 2 5 J a l en Schil erstraße 3 l en l einre Schil eFrastxraße063721/49l7ei9n7re6 iere Fax 06721/497976 ier und 5 425 Waldalgesheaimucnkd und5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2aim8c2k85a3ucnkd Mobil 0163/428285a3ck Beul hne L Beu Beul hne Lhne L Beu hne L eTnelenfotfner06ne7n2o1/35218 leTnelenfoetwww.fner06ene7tndf2eelo1rn/le3n5p2or1o8fi-mendez.delewww.n entdfeelrnlenporofi-mendez Haustechnik Interesse? DannFrowein vereinbaren Sie GmbH einen Termin! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element


30 | Neue Binger Zeitung

Wir suchen:

Wohnmobile + Wohnwagen

Kaufangebote

Sportfahrrad zu verkaufen, Fabrikat: Hercules, 24-Gang, Bestzustand, 70€ Erreichbar ab 13 Uhr Tel. 06721/153814

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel. 06758/6320 Suche weinbaugeeignete Flächen oder unbestockte Rebfläche zu kaufen Chiffre 12/27/18-A

Unterricht Erfahrener Musiker bietet Unterricht in Klavier, Gitarre und Gesang. Tel. 06721/1864946 Nachhilfe für motivierten Schüler (BF1) in Deutsch, Mathematik und Englisch in Bingen gesucht Tel. 0172/6519848

Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt und schnell in KH und Bingen 0176-39880686 Neue, günstige Haushaltgeräte mit Beratung – Lieferung – Montage

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Mit Menschen reden · mit Genuss empfehlen · mit Freude arbeiten! Wir „vom Zwölberich“ sind ein familiengeführtes Weingut seit Generationen. Und ein biodynamischer Betrieb aus Überzeugung. Werden Sie jetzt Teil unseres Erfolgs und arbeiten Sie mit uns in einem aktiven Team. Pflegen Sie telefonisch unseren alteingesessenen und festen Kundenstamm. Attraktives Fixum zu lukrativen Provisionen. Gerne auch in Teilzeit und/oder den Berufswiedereinstieg. Mehr Informationen gibt es telefonisch hier: Senden Sie Ihre Bewerbung an:

06704 9200 info@zwoelberich.de

Weingut im Zwölberich Schützenstraße 14 55450 Langenlonsheim

Gehören Sie zu den Gewinnern des Jahrzehnts! Große Besichtigungsaktion! Neubau-Eigentumswohnungen in beliebter Lage von Bingen-Büdesheim! Hier können Sie top ausgestattete Wohnungen zu günstigen Preisen erwerben. Z. B.: 2-Zimmer 60qm nur €178.800.– Komfortable 3 Zimmer-Whng. 81 bis 93 m² ab € 279.900,– Sensationelle Penthouses 91 - 193 m² ab € 318.800,– Besichtigung Sa. 11-13 Uhr, So. und Do. : t folg 15-17 Uhr. Kommen Sie in die Hitchinstr. 3, r e t nn f i wir freuen uns auf Sie oder rufen Sie uns u g ka be an. Verkauf durch Hefner Immobilien, Tel.: Bau % Ver 83 0671/97088459

ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas A alle Preise zzgl.3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.hefnerimmobilien.de

Immobilienanzeige?

Wir beraten Sie gerne: Telefon (06721) 91 92 -0

Angebote

Gesuche

3 ZKB, ca. 67m², auf Wunsch m. EBK, in zentraler Lage von Bingen nach Vereinbarung zu verm., KM 599€+NK+KT Tel. 0151/40186439

Frau, alleinstehend, sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, Terr. od. Balk. in Vororten v. Bingen, bevorzugt Dromersheim Tel. 06725/9489868 (AB) rufe zurück

Dorsheim, schön geschnittene helle 2 Zi.-Whg., 45m², m. Kü., TGL-Bad u. PKW-Stellpl. zu verm. Tel. 06721/45665

Bingen-Büdesheim, 2ZKBB, ca. 50m², 360,-€+140€ NK+ 2 MM KT, frei ab Nov. 2018, keine Haustiere Tel. 0171/2828 741 Nachmieter für Tiefgaragenstellplatz Wohnanlage Kurfürstenstraße gesucht Tel. 06721/909555

Stellenausschreibung Die Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n zusätzliche/n

Betreuer/in für Schüler/innen in der Grundschule Am Jakobsberg in Ockenheim ein. Es wird eine geeignete Person gesucht, welche eine Gruppe von ca. 10 bis 20 Schüler/innen beaufsichtigt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 15,0 Stunden.

Immobilien

Münster-Sarmsheim, 3 ZKB, 2 Terr., 83m², Keller, Waschr., Garage, frei ab 01.11.18, KM520€+NK+KT Tel. 06721/44335 oder 0176/80299832

Ärger mit Ihrer

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

2 Fahrräder zu verkaufen, technisch einwandfreier Zustand, sehr guter Allgemeinzustand: Damenrad Marke Fischer 28“ VHB 60€, Kettler-Rad ohne Querstange 28“ VHB 80€ Tel. 06721/7033276 od. 0173/4360047

SEIT ÜBER 30 JAHREN

STELLENANGEBOT: KUNDENPFLEGE/VERKAUF

Frau sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, bis 50m², EG oder 1.OG in Bgn.Stadt oder Büdesheim schnellst mögl. zu mieten, WM bis 450€ Tel. 0157/32258691

Die Dauer der täglichen Betreuungszeit (in der Regel nachmittags an allen Unterrichtstagen) richtet sich nach dem Bedarf der Eltern und der Unterrichtsorganisation der jeweiligen Schule. Zusätzlich können anfallende Vertretungszeiten in der Hausaufgabenbetreuung und der Mensa übernommen werden. Das Arbeitsverhältnis sowie die Eingruppierung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD) sowie einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und einer zusätzlichen Altersvorsorge. Behinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend Landesgleichstellungsgesetz bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 26.08.2018 an die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim, Personalamt, Hospitalstraße 22, 55435 Gau-Algesheim. Internet: www.vg-gau-algesheim.de Mail: info@vg-gau-algesheim.de

Immobilien Andrea AndreaKömmlinger Kömmlinger

Wir kaufen

Stellenanzeigen

Andrea Dietz

Schnäppchen

KW 32 | 8. August 2018

Ruhiger Student, NR, sucht ab 1.9.18 ein Zimmer bis 250€ warm Tel. 0176/81417061

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung

Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

s Immobilien-Center

0671 94-55555 Wir unterstützen Sie gerne.

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

s Sparkasse Rhein-Nahe


8. August 2018 | KW 32 

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen Taxifahrer/in

in Bingen gesucht, gerne Festanstellung oder Aushilfe. 0176 - 28444440

Für unseren Standort in Bingen suchen wir

Lagerarbeiter (m/w) DAS BIETEN WIR IHNEN: • Übertarifliche Bezahlung • Arbeitskleidung wird gestellt • Nachtzuschläge und Urlaubsgeld

Modebewusste, �lexible Aushilfe mit Verkaufserfahrung auf 450,– € Basis gesucht, Modehaus Bärtels, Bad Kreuznach Kreuzstraße 32-34 Tel.: 0671-837830

• Mitarbeit in einem dynamischen Team • Kollegiales Betriebsklima Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung über unsere Internetseite oder an folgende Adresse: HAVI Logistics GmbH Am Ockenheimer Graben 29 55411 Bingen Frau Vera Sturm vera.sturm@havi.com Tel. (06721) 7908-8655

Suche Person mit handwerklichem Geschick zur Unterstützung bei Haus-und Gartenarbeiten in Bacharach. Tel. 0178/2906690 Suche eine Reinigungskraft nach Bingen-Büdesheim 1x3 Std./Woche auf Mini-Job-Basis 06721/994320 Haushaltshilfe für Privathaushalt nach Sprendlingen gesucht. Arbeitsumfang 16-20 Stunden monatlich…… Tel. 0176/64427580 Wer bügelt meine Wäsche? Wöchentlich in Grolsheim. Tel. 06727/894396

Stellengesuche Fritz Berger ist Spezialist für Caravan-, Reisemobil-, Zelt- und Freizeitzubehör. Der Vertrieb der Produkte erfolgt in über 70 Filialen europaweit sowie über den Distanzhandel. Als Multi-Channel-Anbieter expandieren wir stetig und brauchen engagierte Mitarbeiter, die unseren erfolgreichen Weg mitgestalten.

Suche Putzstelle in Privathaushalt im Raum Bingen. Bin fleißig, ordentliche und zuverlässig. Tel. 0152/15813808

Für unsere Filiale in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort eine/n

stellv. Filialleiter/-in in Vollzeit Ihre Aufgaben: • Vertretung der Filialleitung • aktiver Verkauf und Beratung • Kundenbetreuung • Kassentätigkeit/-abschluss • Warenpflege/-präsentation

JETZT

Ihr Profil: • kaufmännische Ausbildung • Kenntnisse im Einzelhandel, idealerweise mit Erfahrung in der Camping-, Sport- oder Outdoorbranche • hohe Kunden und Serviceorientierung Fritz Berger GmbH, Herr Timo Kehl,

BEWERBEN! Fritz-Berger-Str. 1, 92318 Neumarkt

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

timo.kehl@fritz-berger.de

www.fritz-berger.de/jobs

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 Fax: (06721) 91 92 -17 info@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

· Teilgebiete von Münster-Sarmsheim

· Teilgebiete von Appenheim als Urlaubgsvertretung in den Herbstferien Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (von 12 - 16 Uhr) oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Wir suchen Aushilfen

(auch Rentner) auf 450,- Euro-Basis 3-4 Tage die Woche für

- Bürotätigkeiten (ab 9,-€ /Std.) PC-Erfahrung z.B. Outlook unbedingt erforderlich Projekt Gartenjahr 2014 WirZaim haben:GbR Bewerbung an: Grün & Gut Vollautomatische Am Ockenheimer Graben 50 · 55411 Bingen am Rhein Bewässerungssysteme info@gruenundgut.com · Telefon: 06721 – 988 45 67 Rasenroboter (Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt) Teichzubehör / Pumpen Alles für Ihren Garten………..

Am Ockenheimergraben 50 55411 Bingen am Rhein Mobil: 0177-3737043 Tel: 06132-4219248 Fax: 06132-5156953 E-Mail: info@gruenUgut.de www.grünundgut.de

Projekt Gartenjahr 2014


Angebote gültig vom 09.08. - 11.08.2018

Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Pepsi-Cola, auch light, Schwip-Schwap

Vittel, natürliches Mineralwasser

König Pilsener

Frankfurter Äpfelwein 5,5% Vol., oder Saft

und weitere Sorten, koffeinhaltig

6 x 1-L-Flaschen

1,5-L-PET-Flasche

Packung mit 6 x 1,5-L-PET-Flaschen

zzgl. 0,25 € Pfand (1 L = € 0,39)

zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,30)

Kiste mit 20 x 0,5-L-Flaschen

7.99

0.59

2.69

10.99

San Lucar Trauben

EDEKA Mangos

San Lucar Aprikosen

Rama Original

hell, rot oder dunkel, aus Italien Klasse I

aus der Elfenbeinküste oder Israel, Klasse I

aus Spanien, Klasse I

60% Fett

1 kg

Stück

1 kg

500 g Becher (1 kg = 1,76 €)

zzgl. 2,40 € Pfand je (1 L = € 1,33)

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Bargeld an der Kasse:

2.99 Zarte Schweine-Schnitzel aus der Oberschale, extra mager

1 kg

5.55

1.99

2.99 0.88 Premium- Geflügelwurst-Aufschnitt

Schweinehalssteak

Wiener

Roasted Gartlic oder Wildkräuter Wodka, grillfertig mariniert

Spitzenqualität, im zarten Natursaitling

1 kg

100 g

6.99

0.99

4-fach sortiert: Truthahn-Bierschinken, -Jagdwurst, -Paprikalyoner und Lyoner aus 100% Geflügelfleisch

100 g

0.89

Rhabarber-Erdbeer-Baiser Torte Stücke: 16 I Zubereitungszeit: 40 Minuten I Kühlzeit: 3 Stunden Zutaten 150 g Haferkekse 100 g Unsere Heimat Butter 3 Pck. Philadelphia Doppelrahmstufe (à 175 g) 300 g Unsere Heimat Joghurt Natur (3,5 % Fett) 3 EL Zitronensaft (30 g) 150 g Zucker 200 g Unsere Heimat Erdbeeren 1 Pck. gemahlene Gelatine 300 g Rhabarber (frisch) 1 Messerspitze gemahlene Vanille 1 Pck. Tortenguss (rot) 10 g Baiser (zerstoßen)

Wiltmann Salamissimo versch. Sorten

100 g

2.29

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

0,00

Das vollständige Rezept finden Sie unter www.philadelphia.de

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Bargeldlos zahlen mit:

KW_32_18  
KW_32_18  
Advertisement