Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang · KW 31

Mittwoch, 1. August 2018

www.laubenthal-immo.de

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen!

FIBABaugeld

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Für den Verkäufer kostenlos!  (0 67 21) 15 57 00

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die günstigsten Zinsangebote Egal ob Ihre Zinsbindung heute aus Vielzahl von Jetzt odereiner in 3Ihre Jahren endet: Egal ob Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fürMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfi nanzierungen * Kauf *Kauf für Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

0%

s 12 ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! finanzieru Kaufpre ·Egal – ng g la heute ob Ihre ieru fsch aunz nsna ufi ZiZinsbindung e ba Ohn Neu ! ng oder ·in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz im fiena chlag –us hrau fs ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi·O blauus aktuelle ra ! e vor Zinsa sichern! Jahr im Vo bis5 zu 3 Jahre – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung Tilgung ns Ohne Zider us! ra Vo 2x kostenlos möglich im e hr Individuelle, ehrliche ■ Änderung bis zu 3 Jader Tilgung

undkostenlos persönliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x möglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos möglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■ Kaufhausgasse 10 Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310

95.016

95.016 95.016

Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und überregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de über 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

COMPUTER, HARDWARE, SOFTWARE UND VOR ALLEM SERVICE FÜR BUSINESS UND PRIVAT

Rathausstraße 3 in Bingen

06721 949 230 20 I info@gaul.it I www.gaul.it Öffnungszeiten Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

en

Bing

erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Aspisheim · Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Mainz ·  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fi ba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

Niedrigwasser am Rhein. Reger Betrieb im Naturschutzgebiet verscheucht heimische Wasservögel.  Foto: E. Daudistel

Niedrigwasser und Waldbrandgefahr Ufer und Sandbänke nicht betreten / Rauchverbot im Wald Bingen (dd). Vielerorts liegen die Ufer und Sandbänke am Rhein durch die anhaltende Trockenheit frei. In den Naturschutzgebieten der Rheinauen gilt ein striktes Wegegebot und Leinenpflicht für Hunde. Ein Betreten der Uferzonen, Sandbänke, Leitwerke und Inseln ist aus Naturschutzgründen nicht gestattet. Für Wassersportler gelten in den Schutzgebieten gesonderte Befahrensregeln. Der Stillwasserbereich im Naturschutzgebiet Fulder Aue – Ilmen Aue darf in den Sommermonaten vom 1. April bis 14. Oktober befahren werden, allerdings nur mit maximal 6 km/h. „Es ist verboten an Ufern, Inseln,

Sandbänken und Leitwerken anzulanden“ klärt Auenservice-Leiterin Irene Glatzle auf. Boote, auch unmotorisierte, sollten zudem nur an öffentlichen Bootsrampen bzw. Anlegestellen zu Wasser gelassen werden. Die Brandgefahr in Wald und Flur ist zurzeit sehr hoch. Selbst der kurze Regenschauer am vergangen Samstag änderte daran nichts. Im Binger Wald, in dem glücklicherweise weniger schnell brennbare Nadelbäume stehen, herrscht derzeit Gefahrenstufe 4 mit Tendenz zu 5 (von insgesamt 5), wie Revierleiter Paul Gerhard Peitz mitteilt. Die Löschteiche und Biotope sind gefüllt, trotz-

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

Im Herzen des Kurviertels, neubarocke Villa mit Jugendstileinfluss. Seit 2000 Betrieb einer exklusiven Wellness-SPA-Oase sowie Vermietung von Ferienwohnungen. Gesamtfläche ca. 889 m², Grundstück 855 m², 8 Parkplätze. Kulturdenkmal, kein Energieausweis erforderlich.

KP: € 1.350.000,–

im Großraum Bingen/ Bad Kreuznach.

®

Nahering 22 55218 Ingelheim Telefon 0 61 32 - 98 23 30 www.auto-hoeffinghoff.de

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

FÜR unsere vorgemerkten Kunden

FÜR unsere vorgemerkten Kunden Häuser und Eigentumswohnungen

Jeep Jahreswagen Chrysler, Jeep, Dodge Service Wohnmobil-Service

Wir suchen:

Wir suchen: Unternehmer-Villa in Bad Kreuznach

dem muss äußerste Aufmerksamkeit walten. Revierleiter, Feuerwehr, Gartenamt und Feldschütz weisen darauf hin, dass im Wald sowie in Feld und Flur absolutes Rauchverbot besteht. Ebenfalls können bereits kleine Glasscherben durch den Brennglaseffekt verheerende Folgen anrichten. Auch beim Parken des Autos sollte man mit äußerster Vorsicht vorgehen. Ein heißer Katalysator, der an trockenes Buschwerk oder Strohballen kommt, kann ungewollt einen Brand auslösen. Des Weiteren sollte unbedingt beachtet werden, dass die Waldwege frei bleiben, falls die Löschfahrzeuge schnelle Zufahrt brauchen.

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de mainz@fiba-baugeld.de Christian Heiko www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Citroen Vertragshändler Christian

Baugrundstück mit Weitblick

Alsenz, Landkreis Bad Kreuznach im Neubaugebiet „Nordpfalzblick“. Grundstücksgrößen von 623 - 862 m², bebaubar nach Bebauungsplan. Preis inklusive Anlieger- und Erschließungskosten, kurzfristig bebaubar. Preisbeispiel 702 m²:

KP: € 48.438,–

Mehrfamilienhäuser sowie Wohn- und Geschäftshäuser im Großraum Mainz/ Bingen.

Einfamilienhaus auf Sonnen-Grundstück

Rheinböllen: Freistehendes EFH mit Garage in ruhiger, kinderfreundlicher Lage. Rd. 100 m² Wfl., 4-5 Zimmer, Küche, TL-Bad u. Gäste-WC. Keller, Garten, Grundstück 803 m².

Bedarfsausweis: 170,7kWh (m²a), Effizienzklasse F, Öl, Baujahr 1971

KP: € 188.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 1. August: Hildegardis-Apotheke, Koblenzer Str. 8, 55411 Bingen,

Tel. 06721-32863; Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-134 Do. 2. August: Adler-Apotheke, Speisemarkt 7, 55411 Bingen, Tel. 06721-14037 Fr. 3. August: Rupertus-Apotheke, Stromberger Str. 76, 55413 Weiler, Tel. 06721-992500 Sa. 4. August: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, 55411 Bingen, Tel. 06721-995100 So. 5. August: Stephanus-Apotheke, Saarlandstr. 180, 55411 Bingen, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Mo. 6. August: Nahe-Apotheke, Saarstr. 2, 55424 Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, 55437 Ockenheim, Tel. 06725-933030; Markt-Apotheke, Marktplatz 6, 55442 Stromberg, Tel. 06724-6160 Di. 7. August : Adler-Apotheke, Speisemarkt 7, 55411 Bingen, Tel. 06721-14037 Mi. 8. August: St. Barbara-Apotheke, Hochstr. 2, 55425 Waldalgesheim, Tel. 06721-34982; Sonnen-Apotheke, Naheweinstr. 175, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-662

Katze entlaufen in Büdesheim „Breite Straße“. Sie ist relativ klein, dreifarbig und hört auf den Namen Flecki. Zuletzt gesehen am 21.7.18. Hinweise bitte an 0171/7421938

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721-9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

.. ..

06704-9373000 info@bkm-bautenschutz.de info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de www.bkm-mannesmann.de

.. .. BKM.MANNESMANN A b d i c h t u n g s s y s t e m e BKM.MANNESMANN

R

R

Stützpunkt im Südwesten: Stützpunkt im Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH BKM.Bautenschutz GmbH Rheinböllen An55494 den Nahewiesen 20 55494 Rheinböllen 55450 Langenlonsheim

A b d i c h t u n g s s y s t e m e

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

DOLCE VITA IN OCKENHEIM

SV Grün-Weiß Bingen-Büdesheim 1927 e.V.

ITALIENISCHER ABEND SA. 4. AUGUST 2018

+ Live-Musik mit Luciano

et mit Speisen Reichhaltiges italienisches Buff rüßungs-Aperitif. aus ganz Italien inkl. eines Beg -Reservierung erforderlich-

„Schon seit 60 langen Jahren trifft man hier grün-weiße Scharen Statt ins Vereinsheim heißt das Motto: Treffen ist beim Seubert Otto“

€ 29,90

... so das Motto auf dem DJK-Orden 1995 zum Jubiläum des Vereinslokals „Burgschänke“

Am Bahnhof 1 · 55437 Ockenheim · Tel.: (06725) 998 81 18 www.gasthaus-am-bahnhof.de

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.650 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Diese Tradition hat am 31. Juli 2018 ein Ende gefunden. Die DJK verliert ein Stück „Heimat“ – Büdesheim eine liebgewonnene Institution. Wir danken für herzlich für Gastfreundschaft, Unterstützung und oft auch Geduld an „langen“ Abenden: bei Spielersitzungen, Vorstandsitzungen, Abteilungsversammlungen, Meisterfeiern, bei den traditionellen Mittagessen nach unserer Familiensitzung und am Fastnachtsonntag. Die Abende in der Scheune nach dem Nachtumzug werden in Erinnerung bleiben. Wir wünschen Erika und Anita einen schönen „Un“-Ruhestand, Gesundheit und nun auch mehr Zeit für eigene Ideen. Wir werden die Burgschänke vermissen!

DANKE FÜR VIELE SCHÖNE STUNDEN! Eure DJK


Schulstoff verschiedene Sorten,

50-g-Packung (100 g = € 1,58)

0.79

Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Langnese Magnum oder Cornetto

Sipahh Trinkhalme

Tassimo Caffè Crema XL

verschiedene Sorten, z. B. Magnum Classic Mini 6er, 330 ml (1 L = € 6,03), tiefgefroren,

verschiedene Sorten,

16 Stück, 132,8 g (100 g = € 2,70) und weitere Sorten,

Packung

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Bargeld an der Kasse:

10-StückPackung

(Stück = € 0,22)

Packung

1.99

2.22

3.59

EDEKA Avocados "Hass" genussreif

Mixpaprika

Mini-Wassermelonen

Heidelbeeren

aus Peru oder Mexiko, Klasse I,

Klasse I

aus Spanien oder Italien, Klasse I,

aus Deutschland oder Spanien, Klasse I,

Stück

125-g-Schale

Stück

oder Paprika rot Klasse I , aus Spanien oder den Niederlanden,

(100 g = € 1,19)

500-g-Packung (1 kg = € 1,98)

0.99

0.99

1.00

1.49

BBQ Bacon Griller

PeppadewKäsebratwurst

Rumpsteak

Chorizo Paprika-Bratwurst

Knackwurst mit geräuchertem Rohschinken,

grobe Bratwurst mit Käse, Peppadew-Streifen und einer leichten Chilinote,

besonders saftig und kräftig im Geschmack,

spanische Art,

100 g

100 g

100 g

1 kg

0.99

1.29

2.99

7.99

EDEKA Saft oder Nektar

Pepsi-Cola, Pepsi-Cola light, Pepsi-Max

Bitburger PremiumPils Stubbi

Coca-Cola*, MezzoMix*, Fanta Orange

verschiedene Sorten,

oder Schwip Schwap

Radler Stubbi und weitere Sorten, Kiste mit

(*koffeinhaltig) und weitere Sorten, Kiste mit

20 x 0,33-L-Flaschen

12 x 1-L-PET-Flaschen

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,36)

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,71)

8.99

8.49

1-L-PETEinweg-Flasche

0.99

koffeinhaltig, Packung mit

6 x 0,5-LPETFlaschen

zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,66)

1.99

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote gültig vom 02.08. - 04.08.2018

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Bargeldlos zahlen mit:


BINGEN

4 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Der Atlas, die Buntstifte, das Schulheft

Veranstaltungskalender Stadt Bingen

OB Feser und Ministerin Hubig zu Gast bei den vhs-Feriensprachkursen

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Speisemarkt in der Innenstadt. Jeweils samstags bis Oktober, 10.30 Uhr, öffentliche Stadtführungen, „2000 Jahre Geschichte am Rhein-Nahe-Eck“, ein geführter Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Burg Klopp, des Speisemarktes und vieler interessanter und bedeutender Plätze und Gässchen in Bingen. Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen, Erwachsene: 6€, Ermäßigung: 5€, Kinder: 2 € Do 2. August, 9 - 11 Uhr, Frauenfrühstück mit Impuls und Aussprache, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen. Do 2. August, 9 Uhr, Tumorsprechstunde, Stift St. Martin im Quartiersbüro, Bingen. Sa 4. August, 16 Uhr, 4mal Genuss am Fluss, größte Weinprobe am Rhein, Eintritt frei, Kulturufer, Bingen.

Oberbürgermeister Thomas Feser und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig besuchten den Feriensprachkurs Foto: Stadt Bingen der vhs. 

So 5. August, 16 Uhr, Rochus-Open-Air mit Blasorchester Oberes Mittelrheintal, Rochuskapelle, Am Rochusberg 2, Bingen.

Bingen (red). Die Volkshochschule (vhs) ist gut aufgestellt. Sie wurde 1946 gegründet und ist damit die älteste Weiterbildungseinrichtung des Landkreises. Das Programm in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, berufliche Bildung sowie in der Musikschule ist breit gefächert und aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. Bereits seit 2009 finden in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung regelmäßig Feriensprachkurse für Kinder der Klassen 1 bis 10 statt, die weniger als ein Jahr in Deutschland sind. Dieses Zusatzangebot soll helfen, die mündliche Kommunikationsfähigkeit der Schüler zu verbessern. Im Übrigen fördert die Stadt Sprachkurse für Flüchtlinge seit Jahren mit fünfstelligen Beträgen. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig besuchte anlässlich ihrer Som-

So 5. August, 12 Uhr, Evangelischer Gottesdienst der Kirchengemeinde Horrweiler-Aspisheim, Kirchengelände im Park am Mäuseturm, Bingen.

Region Fr 3. - Mo 6. August, Kerb, Röhrbrunnenplatz, Münster-Sarmsheim. Sa 4. - Mo 6. August, Kerb, Trechtingshausen. Sa 4. August, 20 Uhr, Soul Nights, Münze, Bacharach. Sa 4. - Mo 6. August, Backfischfest, Anglerheim, Waldalgesheim So 4. - So 5. August, Brunnenfest, Henschhausen.

Wir für Sie

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

merreise einen der beiden zurzeit laufenden Kurse und Oberbürgermeister Thomas Feser, der auch gleichzeitig den Vorsitz des vhs-Vorstandes innehat, ließ es sich nicht nehmen, die Ministerin zu begrüßen. Er erläuterte ihr die Schwerpunkte der Binger vhs mit der Bildungsberatung und dem Lernzentrum. Anschließend folgten beide einer Unterrichtsstunde, in der speziell Schulbegriffe wie Atlas, Heft, Stifte, Ordner, Buch etc. mit den entsprechenden bestimmten und unbestimmten Artikeln besprochen wurden. Insgesamt sind 14 Kinder aus verschiedenen Ländern in den zweiwöchigen Kursen und haben auch viel Spaß beim Lernen, denn das gehört besonders in den Ferien ja unbedingt dazu. Ministerin und OB zeigten sich sehr zufrieden mit dem Wissens-

stand der Schüler, sie ermunterten sie, weiterhin fleißig bei der Sache zu bleiben. „Wir sind nach der drohenden Insolvenz 2004 zahlreiche Kooperationen eingegangen und konnten so das Bildungsangebot für die Stadt erhalten und sogar ausbauen. Wären wir, wie von manchen damals gefordert, in die Insolvenz gegangen, wäre dies ein fataler Fehler gewesen. Außerdem bin ich sehr froh, dass wir sofort nach Inkrafttreten des Integrationsgesetzes 2005 mit der vhs in Bingen erste Integrationskurse angeboten haben. Und auch die anderen Programme, seien es Feriensprachkurse oder Sprachförderung in der Kita, werden von der vhs angeboten. Somit waren wir auf die verstärkte Zuwanderung der vergangenen Jahre gut vorbereitet und sind es weiterhin“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Aus dem Polizeibericht Betrunkener entblößt sich Münster-Sarmsheim (ots). Ein betrunkener 28-jähriger versuchte am Samstagabend gegen 22.25 Uhr in einem Restaurant in der Rheinstraße noch etwas zu trinken zu bekommen, obwohl die Betreiber gerade dabei waren zu schließen. Dies missfiel dem jungen Mann, weshalb er nach einigem Gezeter von dem Personal vor die Tür gesetzt wurde. Aus Trotz hierüber legte er sich in Höhe eines Zebrastreifens auf die Fahrbahn und zwang einen Wagen zum bremsen. Als eine Passantin dem jungen Mann aufhelfen wollte, öffnete dieser seine Hose, zeigte ihr sein Geschlechtsteil und petzte der Helferin in die Brust. Den nunmehr beschuldigten jungen Mann erwarten mehrere Strafanzeigen.

Geschwindigkeitskontrolle Büdesheim (ots). Bei einer auf der alten B9 von Dienstag, 24., 16.30 Uhr, bis Mittwoch, 25. Juli, 17 Uhr, durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle waren von insgesamt 7049 Fahrzeugen, die die Kontrollstelle passierten, 472 Fahrer zu schnell unterwegs. Dies entspricht einer Beanstandungsquote von 6,7 Prozent. Die höchste Geschwindigkeit, mit der ein Fahrzeug gemessen wurde, betrug 131 km/h, erlaubt sind 70 km/h. Bombe entschärft Bingen (ots). Am Montag, 30. Juli, wurde erfolgreich eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Bereits am Sonntagabend wurde sie in ca. 10 Meter Entfernung zum Ufer gesichert und während der Nacht am Fundort be-

einer längeren Arbeitszeit aus. Letztendlich ist es den Experten gelungen, um 15.20 Uhr die Bombe zu entschärfen. Unmittelbar im Anschluss danach sind die Sperrungen der Verkehrswege wieder freigegeben worden.  Foto: Wasserschutzpolizei

wacht. Nach der Begutachtung durch den Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz wurde entschied, die Bombe sofort zu entschärfen. Die Polizei sorgte in enger Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr, ab ca. 14 Uhr, für die Absperrung und Sicherung in einem Umkreis von ca. 300 Metern an Land. Eine Evakuierung von Wohnhäusern war nicht erforderlich. Die Wasserschutzpo-

lizei und ein Polizeihubschrauber überwachten die Sperrung für die Schifffahrt im Bereich Bingen. Der Zugverkehr wurde vollständig eingestellt. Ein Einsatzverkehr ist durch die Deutsche Bahn eingerichtet worden. Die B9 wurde zwischen Bingerbrück und Niederheimbach gesperrt. Aufgrund der Verschmutzung der ca. 60 cm langen Bombe, ging der Kampfmittelräumdienst zunächst von

Brand in Mehrfamilienhaus Bingen (ots). Gegen 11.15 Uhr am gestrigen Montag wurde der Polizei ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Vor Ort stellten Polizei und Feuerwehr einen Wohnungsbrand im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses fest. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Das Appartement ist derzeit nicht bewohnbar. Es wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach hat die Ermittlungen übernommen.


... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... Bingen ... wir wir machen machen Bingen schöner! schöner!

In gewohnt hoher Bauqualität ... wir machen Bingen schöner! In In gewohnt gewohnt hoher hoher Bauqualität Bauqualität

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, 29, BINGEN. BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! PUR! Provisionsfrei! Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger Provisionsfrei! Direkt vom Direkt vom Bauträger Bauträger Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Die letzte Möglichkeit dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch inindabei sein! Die letzte Möglichkeit dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch dabei sein! Jetzt können Sie noch dabei sein!

bieten wir Ihnen: bieten bieten wir wir Ihnen: Ihnen: Elektrische Rollläden Elektrische Elektrische Rollläden Rollläden Hochwertige Bodenbeläge Hochwertige Bodenbeläge Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) (Parkett und Fliesen) (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Fußbodenheizung Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Gegensprechanlage Gegensprechanlage mit mit Monitor Monitor Dusche barrierefrei begehbar Dusche Dusche barrierefrei barrierefrei begehbar begehbar 2 Aufzüge pro Haus von 22 Aufzüge Haus von Aufzüge pro pro von Tiefgarage bis Haus ins Dachgeschoss Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Modernste Elektro- und Modernste ElektroModernste Elektro- und und Sanitärinstallation Sanitärinstallation Sanitärinstallation und vieles mehr... und vieles und vieles mehr... mehr... Wir informieren Sie gerne! Wir informieren Wir informieren Sie Sie gerne! gerne!

W i r s i n d s t o l z a u f B a u fWohnung o r t sNr.c3 h r i t t u n d Ve r k a u f ! - EG, W i r s i n d s t o l z a u f B a u fMainzer o r tStraße sch r i t t u n d Ve r k a u f ! 142

5 0 % d e rr 2 0 K o m ff o rr tt w o h n u n g e n 5 0 % d e 2 0 K o m o w o h n u n g e n bereits in dieser frühen Rohbauphase verkauft Größe: 98 m² 



Kaufpreis: 334.000,- €

bereits in dieser frühen Rohbauphase verkauft

Wir freuen uns über so viel Vertrauen – Noch können auch Sie dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! Sie alsfreuen Käufer, haben der jetzigen PhaseVertrauen noch die Möglichkeit, Einfluss auf Ihre auch zukünftige zu nehmen. Von der Gestaltung des GrundWir unsinüber so viel – Noch können SieWohneinheit dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! KNETTEL-STRASSE 29

risses bis zur Wahl können SieEinfluss noch Ihre Ideen einbringen und der entsprechenden Einheit Ihre ganz Sie als29 Käufer, habender in zu derverwendenden jetzigen Phase Materialien noch die Möglichkeit, auf eigenen Ihre zukünftige Wohneinheit zuso nehmen. Von der Gestaltung des GrundKNETTEL-STRASSE KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. persönliche Note verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, Ihre wie eigenen bei allenIdeen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wertganz auf risses bis zuram Wahl der zu verwendenden Materialien können Sie noch einbringen und so der entsprechenden Einheit Ihre KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. .Rheinblick 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettpersönliche Note verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wert auf Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. .. 94 Sie kuschelige mit Dachschräge und großem 94 m² m² erleben erleben SieSchlafzimmer, kuschelige Wohnqualität Wohnqualität mit mit Dachschräge und großem blick-Balkon. Diele, Tageslicht-Bad moderner Dusche und böden, große Fensterelemente für helle und freundliche Wohnräume sind seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkett. 94 m² erleben SieSchlafzimmer, kuschelige Wohnqualität mit mit Dachschräge großem blick-Balkon. Diele, Tageslicht-Bad moderner und Dusche und blick-Balkon. Diele,zufriedener Schlafzimmer, mit und Sie wanne. Hauswirtschaftsraum und Tageslicht-Bad zusätzlicher Abstellraum auf Dusche der 2. OGsomit Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren in unserem Exposè. Gerne Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. böden, Fensterelemente für helle undmoderner freundliche Wohnräume seit Jahren Garanten für können einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und blick-Balkon. Diele, große Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und sind wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGwanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich vor Ort von der erfahren zentralenSie Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania Rheingau in Bingen am somit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale in unserem Exposè. Gerne können Sie diesesund beiden Herrn Dahlhaus anfordern. wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf auf derhöchster 2. OG.. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvor Balkon auf höchster –Großes traumhaft schöner 309.000,– Rhein, dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig macht. Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. ist das letzte Grundstück am Rochusberg Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ort EUR von der zentralen Lage mit wunderbarem BlickDies auf die Germania und den Rheingau in Bingen zur am . –Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf309.000,– höchster schöner – traumhaft traumhaft Rhein, schöner Blick! EUR 309.000,– Bebauung von Eigentumswohnungen. dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig macht. EUR Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort.IHR Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur ANSPRECHPARTNER: – traumhaft Bebauung schöner EUR 309.000,– Wir informieren Sie gerne! von Eigentumswohnungen. KNETTEL-STRASSE 29 Blick! IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: Wohnung Nr. 1 EG, Mainzer Straße 140 KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Ihr Ansprechpartner: Größe 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung ca. Kaufpreis: 405.000,€ Jens KNETTEL-STRASSE 29 123 m²  efreies mit 111 Jens Dahlhaus Dahlhaus efreies Wohnen. Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung 111 m². m². Wohnzimmer, Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, mit Tageslicht-Bad mit Dusche Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Gartenund Tel. 06721-4919847 adewanne, Gartenund Tel. 06721-4919956 06721-4919847 sen bereich. Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener EUR 320.000,– Fax Tel.Bauträger 06721-4919847 Jan Rickel GmbH & Co. KG adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Gartenund Tel. 06721-4919847 sen be reich. EUR 320.000,– senbereich. EUR 320.000,– Fax 06721-4919956 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & KG Jan Rickel Bauträger GmbH Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. Co. KG sen bereich. EUR 320.000,– An der Wolfskaut 3 & Co. KG TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden Rickel Projektentwicklung VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 An der Wolfskaut 3 TTUNG ■■ elektrische Rollläden AnBingen der Wolfskaut 3 55411 am Rhein TTUNG Bodenbeläge elektrische Rollläden wertige Gegensprechanlage mit Monitor QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein TTUNG Bodenbeläge ■ elektrische Rollläden mit Monitor 55411 Bingen am Rhein wertige Gegensprechanlage 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit zum Monitor odenheizung Schwellenfreier Zugang Haus 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit zum Monitor www.rickel-immo.de odenheizung Schwellenfreier Zugang Haus www.rickel-immo.de odenheizung ■ Aufzug Schwellenfreier Zugangbis zum Haus schönes Bad-Design von Tiefgarage Dachgeschoss info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de ■ Aufzug Schwellenfreier Zugangbis zum Haus odenheizung info@rickel-immo.de schönes Bad-Design von Tiefgarage Dachgeschoss info@rickel-immo.de schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

RURFUF

ANAN SS

SIE UN EN SIE UN 70 % verkauft - Nur noch 3 Wohnungen pro Haus verfügbar: EN

Setzen Sie sich mit Herrn Dahlhaus 06721-4919847 bezüglich eines Exposés bzw. 06721-4919847 Besichtigungstermins in Verbindung.

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


BINGEN / Kultur 

6 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Kinotipp Im selben Boot mit Abba, Queen und Co. Voll verschleiert Eine Satire über Islamismus, die Rolle der Frau im Islam und falsch verstandene Toleranz

Bingen. Am Mittwoch, 8. August, 20.15 Uhr, und Freitag, 10. August, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi „Voll verschleiert“, ein heiterer Film über ein ernstes Thema. Die angenehm unalberne Komödie mit dem Herz am rechten Fleck besticht überraschenderweise vor allem in ihren leisen Tönen. Am Freitag läuft der Film im Rahmen des Binger Filmabends. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an. Armand und Leila, Studenten

der Wirtschaftswissenschaften, sind frisch verliebt. Doch Leilas Bruder Mahmoud wendet sich gegen die romantische Beziehung seiner Schwester zu einem Mann und beschließt, dass Armand in Leilas Leben nichts verloren hat. Um sich überhaupt treffen zu können, trägt Armand einen Niqab, sodass er sie unerkannt besuchen kann. Getarnt als Leilas neue beste Freundin „Scheherazade“ geht Armand zuhause ein und aus – und verdreht Mahmoud mit scheuem Wesen und wunderschönen Augen unbeabsichtigt den Kopf Foto: NFP

Industriel e Vergangenheit der Stadt erhellen

Mit dem „SWR1 Night Fever Party Boat“ durchs romantische Mittelrheintal

Bingen (red). Wenn das SWR1 Night Fever Party Boat ablegt, sind die Stars der Pop- und Rockgeschichte an Bord: Abba, Queen und Police oder Lionel Richie und Prince. Am Freitag, 31. August, bringt DJ Michael Lueg sie mit und lässt sie auf dem Plattenteller tanzen. So schippern die Chartstürmer auf der MS Rhenus mit den Partygästen von Bingen bis nach St. Goar und wieder zurück. Drinnen im Boot steigt das Fieber bei Kulthits und Dauerbrennern

wie „Kiss“ oder „Dancing Queen“ gefährlich hoch. Draußen an der Reling senken die Tänzer das Fieber mit kühlen Cocktails statt Wadenwickeln und genießen die romantische Ansicht von Lorch, Bacharach und Burg Fürstenberg. „Leinen los“ um 20 Uhr Das SWR1 Night Fever Party Boat legt an der Hindenburganlage, Brücke 6, in Bingen ab. Pünktlich um 20 Uhr heißt es „Leinen los“, Einlass ist ab 19 Uhr. Gegen 24

Tickets (18 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr) gibt es beim Kartenschalter der Bingen-Rüdesheimer in Bingen, Hindenburganlage, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www. adticket.de.  Foto: SWR

Die NBZ verlost 3 x 2 Eintrittskarten. Schicken Sie einfach eine Postkarte an die Neue Binger Zeitung · Kennwort „SWR1 Night Fever Party“ Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen Einsendeschluss ist der 13. August 2018. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Musikalische Freundschaft KKM feiert 40 Jahre Partnerschaft mit der Hitchin Band sich die Band auf ein Top-Niveau hochgespielt und sich für die nationalen Championships 2019 qualifiziert. Dabei besteht die Hitchin Band nur aus Nicht-Profi-Musikern, die in ihrer Freizeit Musik machen. Das Repertoire reicht von klassischer Blasmusik aus dem 19. Jahrhundert bis zu modernen Kompositionen von heute. Mit ihrer 2016 zum 150. Geburtstag aufgenommen CD stehen sie auch heute noch in den Top 15 der englischen Brass Band Charts. Vor zwei Jahren trat die KKM in Hitchin auf. 

headfolien und präparierten Glasplatten unmittelbar zu beteiligen. Treffpunkt ist um 21 Uhr am Museum am Strom, Museumsstraße 3, wo schon die ersten Projektionen gezeigt werden. Danach begeben sich die Künstler mit dem GrafittiMobil zum historischen Binger Kran und sind anschließend in der Hindenburganlage / Museumsufer mit dem Handkarren und Projektoren mit Batteriebetrieb spontan unterwegs.  Foto: Veranstalter

Ticketvorverkauf ab 3. August

Gewinnspiel

Lighting the Lost & Found Industrial Culture of Bingen

Bingen (red). Auf den Spuren der Industriekultur in Rheinland-Pfalz werden Lichtzeichnerin Nikola Dicke und Aktionskünstler Brandstifter, nach Einbruch der Dunkelheit, am Samstag, 4. August, durch Projektionen auf historische Gebäude die industrielle Vergangenheit der Stadt erhellen, reflektieren und durchdringen. Besucher und Passanten, sind dazu eingeladen, sich an diesem Prozess durch Wiedergabe ihrer spontanen Eindrücke und Emotionen auf Over-

Uhr macht die MS Rhenus wieder am Anleger fest. Aber Schluss ist dann noch nicht. Bis 1 Uhr feiern die Nachtfiebernden fröhlich weiter.

Sponsheim (red). Musik ist eine internationale Sprache, die Menschen über Ländergrenzen hinweg miteinander vereint. Das beweisen auch seit 40 Jahren die Musiker der Katholischen Kirchenmusik Cäcilia Sponsheim und der englischen Hitchin Band. Bereits seit 1978 besteht eine Partnerschaft zwischen beiden Orchestern. Zum 40. Jubiläum dieser Partnerschaft kommt die Hitchin Band jetzt zu Besuch nach Sponsheim. Am Samstag, 11. August, spielen die Musiker aus Sponsheim und Hitchin ein gemein-

Foto: Hitchin Band

sames Konzert in der Palmensteinhalle. Die Hitchin Band, gegründet 1866, ist eine der ältesten Brass Bands der Welt, die heute noch aktiv ist. In Brass Bands spielen, im Gegensatz zu den meisten deutschen Blasorchestern, nur Blechbläser und keine Holzblasinstrumente. Und die Hitchin Band ist unter der musikalischen Leitung von Graham Chambers eine der besten Brass Bands in Großbritannien, mit herausragenden Solo-Musikerinnen und Musikern. Innerhalb nur weniger Jahre hat

Beiden Orchestern liegt auch die Jugendarbeit ganz besonders am Herzen. So zeigen die Jüngsten der Kirchenmusik Sponsheim am Sonntag, den 12. August, zum Familienfest, was sie im letzten Jahr alles gelernt haben. Ab 11 Uhr spielt auch die Hitchin Band nochmals zum Frühschoppen auf. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Eintrittskarten für das besondere Konzert der deutsch-britischen Freundschaft sind ab jetzt unter Kartenvorverkauf @kkm-sponsheim.de oder Tel. 06721-995885 erhältlich.


1. August 2018 | KW 31

Neue Binger Zeitung | 7

Unsere Empfehlungen für die heißen Sommergrilltage gültig vom 04.08. bis 10.08.2018

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,69 € 100 g ............ 1,39 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 0,99 €

im Brötchen *mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schweinerückensteaks mager und zart Schwenksteaks vom Schweinekamm, pikant gewürzt Schweinebauchscheiben mit Paprika grillfertig eingelegt Putensteaks natur oder mit Curry gewürzt Gyros nach Griechischer Art Hausmacher Bratwurst , auch zum Grillen geeignet Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht, die ideale Grillwurst

Bratwurst to go

Weinparty „Wein & Tanz“ w el ln es s, fi t n es s, S c h ö n h ei

Mainzer Str. 1010 Veronastraße 55411 Bingen 55411 Bingen

0174 74 // 8701 98 24 98 98 01 24 24

t

HiwwelConnection präsentiert Weine

Medizinische & behutsame Fußpflege Wohltuende & entspannende Massagen Vitalisierende Kosmetikbehandlungen Mainzer Str 10 Mainzer Str..10 Maniküre, Pediküre & French 55411 Bingen 55411 Bingen Anti-Aging & klassische 74 / 7 98 98 98 Gesichtsbehandlung 01 74 / 7 98 98 98

Lassen Lassen Sie Sie sich bei mir insich angenehmer Wohlfühlmir in angenehmer Wo In in der wettergeschützten Nahetal-Arena präsentieren die JungwinzeLassen Sie bei sich bei mir angenehmer Wohlfühlatmosphäre atmosphäre oder bei Ihnen zu Hause oder bei Ihnen zu Hause rinnen und Jungwinzer am Hause Samstag, 4. August, bei „Wein&Tanz“ rund 60 atmosphäre oder bei Ihnen zu von Kopf von Kopf bis Fuß bis verwöhnen und Fuß verwöhnen und von Kopf bis Fuß verwöhnen verschiedene Weine.  und Foto: Tourist Info VG Sprendlingen-Gensingen entspannen entspannen Sie vom Alltag. Sie vom Alltag. entspannen Sie vom Alltag.

VG Sprendlingen-Gensingen 55411 Bingen Veronastr. 10, Zeit Adresse: Nehmen Nehmen SieSie sich Zeit für sich – sich Zeit für Neue www.fusspflege-bingen.de Nehmen Sie sich für sich sich – – sie ist kostbar! sie ist kostbar! (red). Am Samstag, 4. August, sie ist kostbar! Individuelle Terminabsprache & Hausbesuche findet in der Nahetal-Arena GeIhre Janine Ihre Janine Laubenthal Laubenthal Gutscheine für alle Behandlungen Ihre Janine Laubenthal

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

Weingut Murach Diese Woche Gutsausschank Zum Weinfässchen geschlossen Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Hoffest vom 17. - 20. August mit 10-jährigem Jubiläum

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05 Bad Münster- Ebernburg

Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung!

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Reibekuchen mit Lachs

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo Ruhetag

Guldental

Freitagsstraußi in der St. Martinsklause Fr + Sa ab 18 uhr Familie Klöckner, Am Mühlrech So + Mo ab 10 Uhr Tel.: 06707-385, www.weingut-kloeckner.de Leckere Sommergerichte, Cocktails, Bowle Guldentaler Kerb von 3.8 - 6.8.

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de

nsingen die zweite Weinparty „Wein&Tanz“ statt. Dort präsentieren die Jungwinzerinnen und Jungwinzer der HiwwelConnection rund 60 verschiedene Weine. Dabei wird die Vielfalt der Rheinhessischen Toscana ebenso betont wie die Innovationskraft der unterschiedlichen Weingüter, die es in der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen gibt. Bei der anschließenden Weinparty bringt die Band Couch&Cocktail die Besucher zum Tanzen. „Das Konzept ist ganz einfach, erklärt Daniel Murach, einer der Jungwinzer. „Ab 17 Uhr beginnt die offene Weinprobe, bei der Besucher alle Weine der 12 Weingüter probieren dürfen. Jedes Weingut hat fünf ausgesuchte Weine im Angebot.“In gemütlicher Atmosphäre beantworten die Jung-

winzer gerne alle Fragen zum Anbau, ihren Weinkreationen und der traditionsreichen Arbeit im Weinberg. An einem Abend haben die Besucher die einzigartige Möglichkeit eine kleine Weinreise durch fast alle unsere zehn Ortsgemeinden zu unternehmen“, schwärmt Bürgermeister Manfred Scherer. Ab 20 Uhr beginnt die eigentliche Weinparty mit Couch&Cocktail. „Dabei darf ausgiebig getanzt werden. Bei einem gemeinschaftlichen Ausschank verkauft jedes Weingut einen der eigenen Weine. Tickets gibt es bei der Tourist Information, Sprendlingen und bei allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen für 25 Euro. Abendkasse 28 Euro. Weinprobe 15 Euro (VVK), Abendkasse 18 Euro. Weinparty 10 Euro (VVK), 12 Euro (AK). Weitere Informationen unter www.weinundtanz.de.


BINGEN

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Liberale Am Samstag, 4. August, sind die Freien Demokraten von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr mit dem „Offenes Ohr Treff“ an der Julia (Rathausplatz). Bürger sind eingeladen, sich in lockerer Runde über aktuelle Probleme der Stadt mit Vertretern der Liberalen auszutauschen.

KW 31 | 1. August 2018

Blutroter Mond verzauberte die Menschen Menschen pilgerten zum Rochusberg / Straße zugeparkt Nach 103 Minuten trat der Mond aus dem Erdschatten.

Energieberatung Sprechstunden der Energieberater am Dienstag, 21. August, 13.30 – 17.15 Uhr, Ämterhaus, Rochusallee 2. Voranmeldung: Tel. 06721184259.

In Büdesheim erstrahlte der blutrote Mond neben dem

Konzert

Alten Rathaus.

Am Sonntag, 5. August, 15.30 Uhr, findet ein Konzert des Jagdhornbläsercorps Kurmainz an dem Außenaltar der St. Rochuskapelle statt. Der Eintritt ist frei. Bei Regenwetter findet das Konzert in der Rochuskapelle statt.

Kaffee-Nachmittag

Hildegard

Anmeldung: I.Weidner@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de, Tel. 06721-984368.

Wandern Erstmalig laden die AWO und das Senioren- und Demografiebüro zur Romantik-Wandertour am Sonntag, 12. August, ein. Treffpunkt: 9.45 Uhr, Brücke 4/5, am roten AWO-Schirm. Ringticket 15 €. Mit dem Schiff um 10.15 Uhr nach Assmannshausen und mit dem Sessellift zum Jagdschloss. Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus. Anmeldungen: Dieter Graffe, Tel. 067271-48786, EMail dietergraffe@aol.com und Senioren- und Demografiebüro, E-Mail anette.massmig@bingen.de.

Rückenfit Büdesheim. Neuer RückenfitKurs des TuS ab Montag, 6. August, Mo. 10-11 Uhr, Do. 18.3019.30 Uhr. Info: Tanja Fetz, Tel. 06721-48166.

Römer Öffentliche Museumsführung Römer in Bingen am Sonntag, 5. August, 11.15 Uhr, Museum am Strom. Eintritt: 4,50 €, erm. 3,50 €.

Treff im Stift 6. - 12. August: Montag, 10 Uhr Gedächtnistraining; 13.30 Uhr VdK Spechstunde; 13.30 Uhr Malkreis; 15 Uhr Offene Nähwerkstatt; 15.15 Uhr BIN-Theater-Ü50; 17 Uhr Kindertanzgruppe des Gruber Narren Clubs; Dienstag, 10 Uhr Sprechstunde Seniorenbüro; Mittwoch, 10 Uhr Sprechstunde Ehrenamtsbörse; 10 Uhr Sitzgymnastik; 15 Uhr KaffeeKlatsch; 18 Uhr Kreuzbund Bingen – Angehörigentreffen; Donnerstag, 10 Uhr Sprechstunde Computer und Smartphone; 10 Uhr Singkreis; Freitag, 14.30 Uhr Offener Kaffeenachmittag mit einem Konzert des gemischten Chors Bingerbrück; 15 Uhr Handarbeitskreis; 17 Uhr Come together – Verbraucherzentrale. Energiesparen

Führung

Kempten. Der nächste gemütliche Kaffee-Nachmittag der AWO findet am Dienstag, 7. August, 14.30 Uhr, im AWO-Treff statt.

Beim Hildegard-Abend der Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft stehen am Montag, 6. August, 19 Uhr, Früchte und Kräuter im Mittelpunkt. Es wird eine Gewürzmischung aus Bärwurz, Birnhonig und Mischpulver im Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16, hergestellt. Kostenbeitrag 5 €.

Termine Stadt Bingen

Bingen (dd). Gespannt blickten am vergangen Freitagabend unzählige Menschen in den Abendhimmel und warteten auf das Mondspektakel. Auf dem Rochusberg hatten sie es sich lange zuvor schon gemütlich gemacht. Autos parkten an der Straße. Und als dann der Mond in der Ferne zu sehen war, wurden die Autos einfach auf der Straße abgestellt. Picknickkörbe wurden ausgepackt. Der ein oder andere Sektkorke knallte. Junge Pärchen kuschelten sich aneinander. Kameras wurden aufgebaut, Objektive ausgerichtet. Doch so spannend wie es dargestellt wurde, war es dann zuerst nicht. Lange mussten die Menschen, bewaffnet mit Kameras und Smartphone, warten, bis der Erdtrabant sich gegen die Wolken durchsetzen konnte. Rötlich schimmernd kam er in Begleitung des Mars zum Vorschein. Es war die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Die totale Finsternis dauerte 103 Minuten. Dann wanderte der Erdschatten weiter und der Mond begann am linken Rand wieder zu strahlen. Für die Menschen war es ein einmaliges Erlebnis. Erst am 9. Juni 2123 wird es wieder eine ähnlich lange Mondfinsternis geben. Fotos: E. Daudistel

Rochusjer gesucht Rochusfest beginnt am Sonntag, 19. August briele Möbus. Die beiden Begleiterinnen tragen nicht nur für die Versorgung mit Getränken und Vesperbroten sorge, sondern sie erklären den Kindern vor der Prozession auch den Sinn der St. Rochus-Tradition.

Bingen (red). Für die Eröffnung der 352. Rochusoktav am Sonntag, 19. August, werden wieder dringend „Rochusjer“ gesucht. Die schönste Art für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre die St. Rochus-Prozessi-

on mitzuerleben ist es, mit nachgemachten Gewändern des Heiligen Rochus bekleidet, aktiv mit dabei zu sein. Begleitet wird die Gruppe der Rochusjer in diesem Jahr von Gabi Niebergall und Ga-

Für deren Fortbestand leisten die Rochusjer einen wertvollen Beitrag. Meistens haben die Rochusjer auch die Gelegenheit zu einer kurzen Begegnung mit dem zelebrierenden Bischof. In diesem Jahr wird dies der Oberhirte des Mainzer Bistums Bischof Dr. Peter Kohlgraf sein. Eltern von Interessierten Kindern und Jugendlichen könne sich gerne unter der Telefonnummer 0151-14772495 bei Gabriele Niebergall melden.  Foto: K. H. John

Am Sonntag, 5. August, startet um 15 Uhr, am Stellwerk Mensch | Natur | Technik die kultur-historische Führung „Wo früher Gleise lagen“. Interessierte Gäste sind zu einem gemeinsamen 90-minütigen Spaziergang durch den Park am Mäuseturm am Tor zum UNESCO-Welterbe eingeladen.

Internet-Café Bingerbrück. Das gemeinnützige Internet-Café startet am Dienstag, 14. August, 17 bis 19 Uhr. Problemlösungen zum PC (mit Windows), Tablet oder Smartphone (mit Android).

Bürgersprechstunde Büdesheim. Josef Decker und Alfred Schiefer sind am 6. August, 17 bis 18 Uhr, bei der Bürgersprechstunde der SPD Ansprechpartner auf dem neuen Rathausplatz.

Anbetung Büdesheim. Zum Ende der Sommerferien lädt die Gemeinde St. Aureus und Justina ganz herzlich ein zu einer Zeit der Anbetung, am Donnerstag, 2. August, um 19 Uhr in der Büdesheimer Pfarrkirche.

Seniorenbeirat Am kommenden Montag, 6. August, 10.15 Uhr, findet im Gebäude der Stadtwerke, Dietersheim, Saarlandstraße 364, eine Sitzung des Seniorenbeirates statt.


Münster-Sarmsheimer Kerb Freitag, 3. August bis Montag, 6. August

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Nahe-Gemeinde, verehrte Nachbarn und Gäste, Na also. Geht doch. Das Zählen der Tage bis zur Kerb, das sich insbesondere in der dunklen Jahreszeit so endlos hinzieht, hat ein Ende und jeder kann sich wie jedes Jahr mit der Familie, mit Freunden und Bekannten in der Saarstraße und auf dem Dr.-Friedrich-Werner-Platz treffen, um gemeinsam dieses Fest zu begehen und heitere Stunden zu erleben Es wird ein abwechslungsreiches Programm mit Musik- und Tanzveranstaltungen angeboten. An den Kerbeständen wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt und die Schaustellerbetriebe laden zu Aktivitäten, besonders für die Kleinen, ein. Natürlich haben sich unsere Gastronomiebetriebe und Gutsausschänke für die Gäste in Küche und Keller bestens vorbereitet. Womöglich wird eine alte Tradition in der Teichstraße ihr „Revival“ erleben. Die Organisation unserer Kerb liegt fast ausschließlich in den bewährten Händen des Kerbe-Klubs, denen ich im Namen der Ortsgemeinde dafür meinen herzlichen Dank ausspreche. Auch unseren Heimatfreunden und den Gemeindearbeitern sei für ihre Unterstüt-

zung, die oft im Stillen und Verborgenen stattfindet aber für die Gemeinde unerlässlich ist, sei ganz herzlich gedankt. Wie es sich bereits in den Vorjahren bewährt hat, wollen wir auch in diesem Jahr durch verstärkte Kontrollen, auch auf Einhalten der Jugendschutzbestimmungen, unerwünschten Auswüchsen begegnen. Bei den direkten Anwohnern bedanke ich mich schon jetzt für die Toleranz und das Verständnis für die doch unvermeidbaren Störungen ihres gewohnten Tagesablaufes.

Erfrischende Aloe*Vera ***Bau*BauBauund und Bauund Bauund *und Bauund Gesichtsbehandlung Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft Fliesenfachgeschäft * Bau- und FLIESEN FLIESEN FLIESEN FLIESEN FLIESEN FLIESEN MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB MEISTERBETRIEB Fliesenfachgeschäft FLIESEN MEISTERBETRIEB rrb re r e eÜ beÜ b *rbeBauund Über Ü ÜbÜ H A A F H AH HH A A FA A FA A AA FF F H A 20 20 Jahre Jahre Meisterbetrieb Meisterbetrieb 20 Jahre 20 Jahre Meisterbetrieb Meisterbetrieb 20 Jahre Meisterbetrieb 20 Jahre Meisterbetrieb 30 erFliesen b Ü •••Fliesen •Fliesenfachgeschäft Fliesen ••Naturstein •Naturstein ••Altbausanierung •Altbausanierung Altbausanierung • Fliesen Fliesen Naturstein Naturstein •Naturstein Altbausanierung Altbausanierung • Fliesen • • • • Naturstein • Altbausanierung H A A F FLIESEN BB B Jahre Meisterbetrieb e e iiB in ie iu uu u u •MEISTERBETRIEB Innenausbau •Innenausbau Innenausbau ••Maurerarbeiten •Maurerarbeiten Maurerarbeiten • Innenausbau •20 Innenausbau • Maurerarbeiten Maurerarbeiten • • Innenausbau • Maurerarbeiten Bei un Bee nn n

€ 430,u z is b d n u n e Genießen, schütz erla! p A Q A it M . n e r pro Jahr spa ist d

s is is istis td t tdis d t dss s s ns d

e • Fliesen • Naturstein Altbausanierunger KuneerreK reuru rn K K K K u u ••Pflasterarbeiten •Pflasterarbeiten Pflasterarbeiten ••Badsanierung •Badsanierung Badsanierung • Pflasterarbeiten Pflasterarbeiten • Badsanierung Badsanierung ue • • • Pflasterarbeiten ••Badsanierung n nd n nde n noch nnoo n nh d d d o o o B e cc c ce c e hd h h ie K K K K K ue • Innenausbau • Maurerarbeiten nig ö ö ö öh ö n n is n!K n ••3-D-Planung •3-D-Planung 3-D-Planung •Terrassensanierung Balkonu. u. Terrassensanierung • 3-D-Planung 3-D-Planung Balkonu. Balkonu.Terrassensanierung Terrassensanierung ig ig • • Balkonu. Terrassensanierung ig •b 3-D-Planung • Balkonu. Terrassensanierung ig! ö tnn ! s! dig ! ! er ••Balkone Ü r Ku m • Pflasterarbeiten • Badsanierung re n Ih och A n eiMeisterbetrieb H A Fde ••Schlüsselfertig • Schlüsselfertig durch durch Meisterbetrieb • Schlüsselfertig Schlüsselfertig Meisterbetrieb durch Meisterbetrieb • Schlüsselfertig durch bMeisterbetrieb • durch Schlüsselfertig durch nMeisterbetrieb 20 Jahre re König ieMeisterbetrieb form in • 3-D-Planung • Balkonu. Terrassensanierung t tz ! Je H b Termingerecht Termingerecht -- Schnell -Schnell Schnell Sauber Sauber Preiswert Preiswert Termingerecht Termingerecht - Schnell -- Sauber Sauber Preiswert Preiswert Termingerecht -Schnell Sauber Preiswert • Fliesen • Naturstein • Altbausanierung Termingerecht Schnell Sauber Preiswert m G r e eim • Schlüsselfertig Meisterbetrieb hMaurerarbeiten in Bei u edurch W r u • Innenausbau • te n a ll s is a Tel. Tel. 0 67 0 67 21 21 / 4 / 63 4 63 61 61 Fliesen Fliesen Haaf Haaf Tel. 0 Tel. 67 0 21 67 / 21 4 63 / 4 61 63 61 Fliesen Fliesen Haaf Haaf Tel. 0 67 21 / 4 63 61 Fliesen Haaf Tel. 4 63 61 - Fliesen t derHaaf Inst 0 67 21 -/Schnell Termingerecht - Sauber - Preiswert • Pflasterarbeiten • t. Badsanierung de noch Kunde w.bw w21 w K f u önig a r e 0 67 / 4 63 61 Fliesen Haaf d •Tel. 3-D-Planung • Balkonu. Terrassensanierung o ! • Schlüsselfertig durch Meisterbetrieb

Termingerecht - Schnell - Sauber - Preiswert

Tel. 0 67 21 / 4 63 61 - Fliesen Haaf

Sie, liebe Gäste, Nachbarn und Mitbürger, lade ich im Namen des Kerbe-Clubs, der Ortsgemeinde, der Gastwirte und Straußwirte sowie der Schausteller- und Budenbetreiber recht herzlich zu unserer Kerb ein. Feiern Sie unbeschwert bei guter Unterhaltung und Musik, bei gutem SabinesAnzRZZW.indd 1 30.10.2009 9:55:41 Uhr Essen und Trinken und buntem KerFreitag betreiben in netter Gesellschaft 18.30 Uhr Unterhaltung mit der “Rhein-Nahe Big Band” unser Fest. Uns allen wünsche ich dabei viel Freude und insbesondere eine friedliche, heitere Kerb 2018! Ihr Jürgen Dietz Ortsbürgermeister

Programm

19.00 Uhr Eröffnung der Kerb auf dem Röhrbrunnenplatz mit Fassanstich 21.00 Uhr Musik & Tanz mit „The Groove Collective” Samstag 20.00 Uhr Musik und Tanz mit „SCHALL & RAUCH”“

Sonntag 11.00 Uhr Frühschoppen & Livemusik mit „Freibier” 14.00 Uhr Kaffee & Kuchen durch den Förderverein der Villa Kunterbunt Mü-Sa e.V. 20.00 Uhr Musik & Tanz mit „TERZTANZ” Montag 20.00 Uhr 80er Jahre Dance&Music mit „ASTREIN“


10 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Mittelalterliches Klosterfest

Schlicht und einfach war sein Leben, Ruhe hat ihm Gott gegeben.

in Pfaffen-Schwabenheim

Selig Toten, die im Herrn sterben, Als die Kraft zudie Ende ging, sie sollen ausruhen war der Tod eine Erlösung. von ihren Mühen; denn ihre Werke begleiten sie. Traurig nehmen wir14,13) Abschied von (Offb.

Freitag, 03., bis Sonntag, 05. August

Z

um 14. Mal möchte die Fördergemeinschaft Kirchen, Klosteranlagen und Kulturdenkmäler Pfaffen-Schwabenheim e. V. das mittelalterliche Klosterfest mit Ihnen feiern.

Am Freitagabend wird das Fest mit einem Rittermahl um 19.30 Uhr eröffnet (Anmeldung erforderlich). Neben mittelalterlichen Speisen wird auch ein buntes Programm mit Herold, Gaukler, Musik und Feuershow geboten. Eröffnung ist am Samstag, 04. August, um 14.00 Uhr. Wir laden Sie ein, am mittelalterlichen Leben teilzunehmen. Erleben Sie zusammen mit ihren Kindern Sitten und Gebräuche zur Zeit der Entstehung von Kirche und Kloster um 1040. Es erwarten Sie: mittelalterliches Markt-

treiben, historische Handwerkskünste, Ritter- und Reiterspiele, Theaterstücke aus dem Mittelalter, Spielleute des Mittelalters – Skalden + Heidenlärm, die mittelalterliche Falknerei, Fackeleinzug, Feuerzauber u. v. m. Der Chorale Augustiniense bietet mit gregorianischen Gesängen zum Abend- und Nachtgebet Einblick in das klösterliche Leben. Für die Kinder steht die große Ritterburg zum Toben bereit, Spiel und Spaß gibt es in der Kinderbauhütte und bei der Kinderschlacht. Zusätzlich kann auf den Ponys der Pferdepension Sonnenhof geritten werden.

Eintritt frei

Gottfried Schumacher

In tiefer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner geliebten Mutter, Schwägerin und Tante 06.07.2018 Sigrid† Reinhart

* 20.02.1938

geb. Winter Im Namen aller Angehörigen: und Manuela *Maria 03.10.1938 † 27.07.2018 55411 Bingen-Kempten, Sängerstraße 2 In stiller Trauer:

Die Urnenbeisetzung findet in Jörg allerReinhart Stille statt. Lina Winter und Familie sowie alle Angehörigen 55411 Bingen/Rhein, Schlossbergstraße 16

Diese Anzeige wir als pdf druckfertig an die Zeitung übermittelt,

Die Urnenbeisetzung fi ndetder amdortige Freitag,Eingang dem 03.08.2018 um und nachgefragt, 13:00 Uhr von der Friedhofskapelle aus statt. für das Erscheinen können wir keine Gewähr übernehmen Von Blumen und Kränzen sowie Beileidsbekundungen am Grab bitten wir höflich abzusehen.

Straußwirtschaften & Gutsausschank Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Wir haben trotz Sommerpause an der Guldentaler Kerb vom 3.8-6.8. geöffnet

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!

Horrweiler

Weinstube Zum Rebenhof Fr. ab 18 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 So. ab 16 Uhr Bratenbrot garniert Sa. 4.8. geschl.

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr Am 3./4./11. und 18.8. ausgebucht - Weinf. v. 24. - 26.8.

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. - Di. ab 17 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160

Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Sommerloch Weingut Barth Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, So. ab 17 Uhr info@weingut-barth.net

Schrift: Futura Md B

Mitfreuen? Mittrauern?

Abrechnung über:

August Krick GmbH Bestattungsinstitut Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim Telefon: 06721 994580 Fax: 06721 994582 Email: august-krick@t-online.de

Trösten? Gratulieren?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen Mittwoch, dem 18. Juli 2018 fürErscheinungstermin: Ihre persönliche Anzeige Sie bereit. Neueliegt Bingerfür Zeitung Ausgabe: Größe: Kosten:

2-spaltig, 80 mm hoch ca. 125,00 €

Neue Binger Zeitung

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Krick


1. August 2018 | KW 31

Neue Binger Zeitung | 11

Familienanzeigen Zur Eröffnung deines Pflegedienstes am 01.08.2018

Was du für uns gewesen, das wissen wir allein. Sterbefall-Anzeige Ihrer Tageszeitung Hab Dank in für deine Liebe, du wirst uns unvergessen sein.

wünschen wir Dir lieber Steffen alles erdenklich Gute und viel Erfolg Jürgen, Anja, Sascha und Svenja

Herzlichen Glückwunsch

Margit Kilian

Thomas Schleider *01. 08.Mannheimer 1956 †23. 07. Str.2018 187

Bestattungshaus Bestattungsh BECHTER a u s

Ecke Baumgartenstraße In tiefer Trauer nehmen wir Abschied mail@Bechter.de Anna Schleider, geb. Hadamitzky Tel.:0671 0671 - www.Bechter.de Horst und Petra Kutsche, geb. Schleider Michael Schleider mit Gilbert und Nadine Sehr geehrte Damen Herren! Iris Antonio undund Martin Unterberg Nachstehend senden wir Ihnen eine Sterbefallanzeige (in PDF 720) zur Veröffentlichung Hans Jürgen Simon sowie alle Angehörigen in Ihrer Tageszeitung. Wir bitten dringend um kurzfristige Mailantwort und Bestätigung!

83 83 83 80 80

Bei Fragen oder Fehler mit und inSteg der2 Anzeige wählen Sie bitte Telefon 0671-83 83 80 55424 Münster-Sarmsheim, Am Unsere FAX-Nummer: 0671-83 83 815 Vielen Dank für Ihre mit Hilfe. Die Trauerfeier Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, den 15.08.2018 um 14.00 Uhr in der St. Peter und Paul Kirche statt. Von freundlich zugedachten Kränzen und Blumen bitten wir abzusehen.

Zum 50-jährigen Jubiläum im Salon Punter gratulieren wir Dir von Herzen. Helga, Monika, Beate, Christine, Sigrid, Birgit, Renate, Margarete und Annette

gekämpft - gehofft - und doch verloren

Danksagung Reiner Glockner *16. November 1957

✝ 10. April 2018

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen. Im Namen aller Angehörigen

Barbara Glockner Ockenheim, im April 2018

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist der Tod eine Erlösung.

Plötzlich und unerwartet verstarb mein lieber Mann, Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder und Onkel

Am 25. Juni 2018 verstarb im Alter von 69 Jahren

Bernd Roos

Harald (Harry) Krause

* 13. 11. 1948 † 20. 07. 2018 Während seiner langjährigen Tätigkeit in unserer Praxis haben wir Herrn Krause als zuverlässigen Mitarbeiter In stiller Trauer: kennen- und schätzen gelernt. Roswitha RoosAnzeige ____ Anzeigetag:_____/______2018 Mi 01.08. Größe der 3 spaltig _____mm 80 Höhe Durch seine menschliche Art, seinen Sachverstand und Tanja und Mirko Kölsch mit Max und Hannes seine reiche Erfahrung hat er sich bei allen Vertrauen und Manfred Roos mit Familie Besonderheiten:________________________Symbolzeichen:__________________ Anerkennung erworben. Claudia Voigt mit Familie

Patrick Roos Wir werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken Erscheinungsgebiet: Neue ___________________ Binger Zeitung X sowie alle Angehörige bewahren. Gemeinschaftspraxis Dres. med. Weber, Terporten und Schuhmacher-Koval mit Praxisteam 55457 Gensingen, Bahnhofstraße 37

55411 Bingen

regional

überregional

Rechnungsempfänger: Bestattungshaus BECHTER, findet Mannheimer Str. 187, 55543 Bad Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung am Freitag, dem 3. August 2018 Kreuznach um 13.00 Uhr von Allg. der Friedhofskapelle in Bingen-Kempten aus statt. Anzeiger: 3.60 611.900 Kundennummern: Zeitung: 112 0 250 Öffentl. Eine Kondolenzliste liegt aus.

Mit freundlichem Gruß gez. Geyer


r e l l a n k n e h c o W e r e s n U

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

Abgabe nur in haus

4.08.2018

bis 0 Angebote gültig

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

%% %% %% 99 1 %%

Lachsfilet

aus Aquakultur Norwegen

100 g

25 % Rabatt* %%%

% einen Artikel Ihrer Wahl aus dem Bereich % Spielwaren %%% %%%% %%%% Coupon ausschneiden und beim Einkauf vorlegen

* ausgenommen Artikel aus der aktuellen Werbung

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

% % % %

% % % %

%% %% %11% 1 %%

%% %% + %% %%

% % % %

%% %% %% 99 46 %%

% % % %

Zwetschgen lose

von unserem Regionalen Lieferanten Familie Nickolaus aus Mainz.

je kg

1 kg-Glas Nutella + 5 Brötchen aus unserer Meisterbäckerei

Paket

78

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


t k n e s e g s i e r P

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

Abgabe nur in haus

is 04.08.2018

b Angebote gültig

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

%%% %%% kg % je% % 40 4 5 %%%

% % % %

% % % %

%%% %%% % %00% 10 14 %%%

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

Bratwurst %Globus % % grob %%% kg % je% % 90 7 %%%

% % % %

% % % %

%Globus %% Würstchenspieße %%% %je kg%90 % 8 %%%

% % % %

% % % %

Hacksteak %Globus % % für Hamburger %%% kg % je% 90% 7 %%%

10 Hausmacher % % % Bratwürste 1200 g % % % % Paket %00% 5 5 % % % 90

Globus Fleischwurst im Ring*

40

im Saitling

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

% % % %

% % % %

Globus Wurstdosen

verschiedene Sorten 1 kg = 5.50

je 5 St. á 400 g 00

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

% % % %

Mittelgrobe Bratwürste % 5+% % % 5 Käsewürstchen % % % % % %Paket% % 00 7 % % 6% % 10

%% %% je kg % % 40 7 %%

Globus Gourmetbratwurst*

mit Spinat Kochschinken und Käse

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


BINGEN

14 | Neue Binger Zeitung

Bürger stellen Ideen vor Verwaltung soll Stadtteil nicht vergessen Gaulsheim (red). „Wir sind hier vielleicht im kleinsten Binger Stadtteil, aber Themen und Aufgaben gibt es hier genug“, resümiert Rouven Winter, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Bingen-Ost (Gaulsheim und Kempten). Die SPD hatte zum Stadtteilgespräch in Gaulsheim geladen und die Bürger konnten ihre Anliegen und Ideen vorstellen. Bei allem Verständnis für die Investitionen in die Binger Innenstadt wurde hier aber auch angemahnt, dass man die Stadtteile nicht vergessen dürfe. Es sei schwer eine Wohnung in Gaulsheim zu finden, neue Bauplätze gibt es nicht. Dass Grünflächen oft verwildert werden und die Ortseingänge nicht ansprechend sind, wird kritisiert. „Damit wir für junge Familien attraktiv bleiben und wir uns künftig nicht mehr fragen lassen müs-

sen, ob sich beispielsweise unsere Grundschule im Ort noch lohnt, muss die Stadt hier ihre Hausaufgaben machen“, so Winter weiter. Auch das Thema Hochwasserschutz wurde angesprochen. Es habe seitens der Stadtverwaltung nun viele Bürgergespräche gegeben, aber Verbesserungen habe es nicht gegeben. Man müsse sich selbst kümmern, hieß es nur. Wieso man in der Binger Innenstadt Millionen Euros in eine Unterführung investiere, aber bei den Stadtteilen gespart wird, wollte ein Teilnehmer wissen. „Die SPD hat sich gegen die Anbindung positioniert. Sie bringt unnötig Verkehr an das Erholungsgebiet am Rhein und vernichtet 200 wichtige Innenstadtparkplätze“, erklärte SPD Stadtverbandsvorsitzender Philipp Staudinger.

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

KW 31 | 1. August 2018

Badeschiff und Wildwasseranlage OB Feser hat Pläne für die Bundesgartenschau Bingen (red). Ganz gleich, ob die Bundesgartenschau 2029 oder 2031 durchgeführt werden soll, Oberbürgermeister Thomas Feser ist nun mit zwei Ideen an den Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal und die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz mit der Bitte um weitere Planung und Prüfung herangetreten. Um das Ziel der BUGA, das Mittelrheintal und damit auch den al-

le Kommunen verbindenden Fluss in Szene zu setzen, sind bereits „Schwimmende Blumenhallen“ im Konzept vorgestellt. Oberbürgermeister Feser möchte diesen Grundgedanken erweitern und erinnert daran, dass die Historie schon über eine schwimmende Badeanstalt in Bingen berichtete. „Dies möchte ich gerne aufgreifen und erweitern – mit einem Badeschiff wie in Berlin oder Wien.

Ich könnte mir vorstellen, dass dies eine attraktive Ergänzung des Angebotes für die Besucher sein könnte. Für Wassersport wäre vielleicht folgendes Angebot denkbar: in bestimmten Flussbereichen, beispielsweise an der Nahemündung, könnte eine Strecke für Kanuten und Paddler, vielleicht sogar mit einer Wildwasseranlage interessant sein“, so der Stadtchef in seinem Schreiben.

Leben der Obdachlosen Besuch hinterließ bei Konfirmanden nachhaltige Eindrücke Büdesheim (red). Manchmal wirken Erlebnisse lange nach, länger, als man sich das vorher vorgestellt hat. Diese Erfahrung machten Konfirmanden der Evangelischen Christuskirchengemeinde. Sie besuchten die Herberge für Obdachlose in der Mainzer Straße. Denn als es vor den Sommerferien darum ging, an welchen guten Zweck die Konfigabe anlässlich des Konfirmationsfestes in der Gemeinde gehen sollte, war es sofort klar, dass die 714 Euro, die zusammen mit der Kollekte des Vorstellungsgottesdienstes gesammelt worden waren, der Herberge zugutekommen sollten.

Noch immer sichtlich beeindruckt von der Führung durch die Räumlichkeiten und das intensive Gespräch mit Obdachlosen der Herberge, beschrieben zwei Konfirmanden, Louis und Firmin, ihre Eindrücke: „Also ich fand es spannend, wie das Leben als Obdachloser so aussieht, und ich fand es sehr nett, dass zwei so offen und nett waren und jede Frage, die wir hatten, offen beantwortet haben“. Und Louis nimmt die Erkenntnis mit: „Der Besuch hat meine Meinung gestärkt, dass man bewusst mit seinem Geld leben und umgehen soll und sich bewusst sein soll, dass man es sehr gut hat und

es nämlich auch viel ärmere Leute gibt, denen es schlecht geht“. Die Jugendlichen erlebten in den Gesprächen mit den obdachlosen Männern und einer Frau, dass dies beeindruckende Menschen sind, mit Würde und mit sehr ergreifenden Lebensgeschichten. Besonders bewegt hat sie, dass die Männer für einen gerade verstorbenen Kollegen einen Stuhl mit Erinnerungsstücken von ihm an seinem Lieblingsplatz stehen haben. Berührende Eindrücke, die die jungen Menschen aus ihrer Konfirmandenzeit sicherlich mit in ihr zukünftiges Leben nehmen werden.

Gemeinsam für Lorena – großartige Hilfsbereitschaft Schirmherr Oberbürgermeister Feser bedankt sich

Helferteam für die Hilfsaktion „Gemeinsam für Lorena“.  Bingen / Waldalgesheim (red). „Ich bin wirklich begeistert über die großartige Hilfsbereitschaft der Menschen für Lorena. Jedem einzelnen Spender, sei es für eine mögliche Stammzellenspende, sei es für die finanzielle Unterstützung, danke ich von Herzen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Initiatoren der Hilfsaktion sowie die DKMS, es ist beeindruckend, was hier auf die Beine

gestellt worden ist.“ So lautet das Fazit des Schirmherrn, Oberbürgermeister Thomas Feser, nach der Typisierungsaktion in Waldalgesheim am vergangenen Sonntag. Die beeindruckende Bilanz: 566 Menschen haben sich für eine Typisierung registrieren lassen, 17.430,80 € gingen bisher an Spenden ein. Eine Hundertschaft an Helfern hatten die Organisation rund um die Typisierungsakti-

Foto: Stadt on betreut, bereits im Vorfeld für die Aktion geworben, Kuchen gebacken und verkauft. Die überwältigende Hilfsbereitschaft hat auch den Binger Oberbürgermeister beeindruckt. Jetzt drückt er die Daumen, dass schnell ein passender Spender gefunden wird. Lorena und der betroffenen Familie wünscht er weiterhin viel Kraft. „Die Spendenbereitschaft muss damit auch nicht aufhören,

wer verhindert war, sich registrieren zu lassen, kann ein entsprechendes Set bei der DKMS anfordern, ein unkompliziertes Verfahren“, ruft Feser zur Fortsetzung auf. Auch Geldspenden seien weiterhin willkommen. Zum Hintergrund: die 17jährige Waldalgesheimerin Lorena leidet an einer Erkrankung, die nur durch eine Stammzellenspende zu heilen ist.

Spendenkonto: Sparkasse Trier, IBAN DE07 5855 0130 0001 0829 65, Verwendungszweck LORENA Typisierungsset: www.dkms.de – Spender werden


1. August 2018 | KW 31

Neue Binger Zeitung | 15

Bis Bis zu zu

X.XXX 4000 € € Wechselprämie WECHSELPRÄMIE¹1

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Die Opel WechselWOchen

DAS ANGEBOT DES SOMMERS SICHERN. JETZT BIS ZU X.XXX € SICHERN.

1 Modelle sichern! Schnell sein und Angebot für viele Opel

Sommerzeit - Wechselzeit! Das ist das Angebot des Sommers: die Opel Wechselwochen. Bringen Sie einfach Ihren Gebrauchtwagen zu uns und sichern Sie sich bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie jetzt die Opel - Wechselwochen nutzen und sich bis zu 4000,- € Wechselprämien Ihr Wunschmodell beim Kauf eines Grandland X, bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines für Crossland X und bis zusichern! X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines Mokka X. Jetzt Probesie fahren! profitieren jetzt von der Opel Wechselprämie für ihr Wunschmodell.

Unsere UNSERE FinanzierUngsangeBOte FINANZIERUNGSANGEBOTE Wechselprämie Bereits enthalten WECHSELPRÄMIE BEREITS ENTHALTEN

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Corsa ON, 5X-türig, mit51X.X Türer, 1.2, kWXX-Motor (70 PS) mit XX kW (XX PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins monatsrate

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Astra 5-Türer, X-türig, mit X.XInjection XX-Motor mit ON, 1.4 Direct XX kW (XX PS) Turbo, 92 kW (125 PS) Manuelles 6-Gang-Getriebe effekt. X,XX %

effekt. Jahreszins

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Crossland X X-türig, XX-Motor Edition, mit 1.2,X.X 60 kW (81 PS)mit XX kW (XX PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Mokka X ON, X-türig, mit(115 X.X PS) XX-Motor mit 1.6, 85 kW Start/Stop XX kW (XX PS) Manuelles 5-GangSchaltgetriebe X,XX % effekt.

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Grandland X, X-türig, X.X XX-Motor mit Edition, mit 1.2 Direct Injection XX kW (XX PS) Turbo, 96 kW (130 PS) Start/ Stop Manuelles 6-Gangeffekt. X,XX % Jahreszins Getriebe

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

149,– €

199,– €

169,– €

199,– €

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

XXX,– €

0%

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate xxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., 1.100,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 2.350,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 1.750,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 2.450,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 3.650,– €, Gesamtbetrag*: €, %, gebunden für die gesamte 13.880,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 19.140,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 17.240,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 20.140,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 21.340,01 Laufzeit: x,xx Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 169,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Barzahlungspreis: Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. Schlussrate: 14.176,– €, Gesamtkreditbetrag €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 11.156,– €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 12.976,– €, Gesamtkreditbetrag *Schlussrate: Summe aus8.516,– monatlichen Raten und Schlussrate. Schlussrate: 11.976,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 13.880,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 19.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 17.240,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 20.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 21.340,– €, effektiver Angebote Opel Bank GmbH, Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für diep.Autohaus Mustermann als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einp.gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins:der 0 %, Sollzinssatz p. a.,Mainzer gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden inkl. MwSt. für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 24.990,– €. Barzahlungspreis: 14.980,– €. Barzahlungspreis: 21.490,– €. Barzahlungspreis: 18.990,– €. Barzahlungspreis: 22.590,– €.

199,– €

* Summe aus monatlichen Raten Schlussrate. Kraftstoffverbrauch inund l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Ein Angebot derX,X; Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die HeinrichX,X; Honrath Kfz. GmbH & Autohaus GmbH als ungebundener VermittlerX,X; tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einX,X; gesetzliches Widerrufsrecht innerorts: X,X; außerorts: innerorts: X,X;ingelheim außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X;zu. innerorts: außerorts: X,X; Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, VO (EG) Nr.6,7-6,6; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.7,3-7,1; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,5-6,4; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.8,6-8,5; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,4-6,0; 715/2007, VO (EU) innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,5-5,4; (EU) Nr. Nr. und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO6,7-6,6; (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,4-5,1; (EU) Nr. 5,6-5,5; kombiniert: 4,5-4,4; kombiniert: 4,4;2017/1153 kombiniert: 5,2-5,1; CONr. 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; 4,9-4,5; kombiniert: 2 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse X 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, Emission, kombiniert: 116-115 kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X g/km (gemäß VO (EG) Nr. von X.XXX,–155-153 126-124 g/km 128-124 g/km (gemäß VOmit(EG) g/km (gemäß VO (EG) 124-117 g/km (gemäß VO Wechselprämie von (gemäß X.XXX,– € fürVO den (EG) XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS). Wechselprämie € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX(EG) PS). Wechselprämie vonVO X.XXX,– € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit XX kW (XX Bei Kauf XXXX, XXXX oder oder Neubestellung einesVO XXXX, XXXXNr. oder XXXX 715/2007, VOPS). (EU) Nr.eines sofort verfügbaren Nr. 715/2007, (EU) Nr. Nr. XXXXXXXX 715/2007, VO (EU) Nr.mit X.X XX-Motor Nr. 715/2007, VOXXXX (EU)Neufahrzeugs Nr. Nr. 715/2007, (EU) jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens, Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen, erhalten Sie eine Wechselprämie. Die Wechselprämie 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Effizienzklasse C bis2017/1151). 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CPartner.2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse B Marken und bei Kauf anderer neuer OpelCModelle auf Anfrage bei Ihrem teilnehmenden Opel Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen.D 1

¹ Die Wechselprämie erhalten Sie bei Kauf eines sofort verfügbaren Astra Neufahrzeugs oder Neubestellung eines Astra jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens (Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen) je nach Motorisierung und Ausstattungslinie. Die Wechselprämie wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Marken und bei Kauf anderer neuer Opel Modelle auf Anfrage. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.


16 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Rundgefragt: 4mal Genuss am Fluss Bingen (sh). Unter dem Motto „4mal Genuss am Fluss“ präsentiert die Stadt Bingen am 4. August die größte Weinprobe am Rhein mit Weinen aus den vier an Bingen angrenzenden Weinanbaugebieten. Zum 10. Geburtstag des LandesgartenschauGeländes möchte Bingen damit den Sprung ins Guinness-

Buch der Rekorde schaffen. Mehr als siebzig Winzer aus den vier Weinanbaugebieten Rheinhessen, Rheingau, Nahe und Mittelrhein hat Michael Choquet, der rührige Organisator und zertifizierte Wein- und Genusscoach, dafür zusammengetrommelt. Aufgereiht am Kulturufer Bingen werden die Weinbaube-

Michael Choquet, Ideengeber und Organisator Das Rheinufer – mit dem Blick auf die vier in Bingen angrenzenden Weinanbaugebiete – als Veranstaltungsort für die Rekordweinprobe ist etwas ganz Einmaliges. Hierher kommen alle gern, die Weinfreunde und die über 70 Winzerbetriebe, die gern meiner Idee folgten. Seitdem habe ich viele Gespräche mit den Verantwortlichen von Stadt und Verbänden geführt, um dem Plan einen reibungslosem Ablauf folgen zu lassen. Besonders stolz bin ich, dass über 50 ehrenamtliche Helfer aus den Bereichen Wein und Vereinen das Vorhaben tatkräftig unterstützen. Für dieses tolle Engagement bedanke ich mich schon jetzt recht herzlich.

Dr. Stefan Blaesius, Sprecher der ehrenamtlichen Helfer Dass es so etwas wie „4mal Genuss am Fluss“ in Bingen noch nicht gab, ist fast ein Unding. Denn welche Stadt kann noch von sich behaupten, am Schnittpunkt von gleich vier Weinanbaugebieten zu liegen? Da kommt die lobenswerte Initiative zum 10jährigen Jubiläum der Landesgartenschau gerade recht: An einem Samstagnachmittag kann man in kompakter Form Highlights aus allen vier Gebieten vergleichen. Und weil viele Weinfreunde dieses Veranstaltungsformat schätzen, war es gar kein Problem, insbesondere aus den Reihen des Weinsenats Binger Mäuseturm und des Weilerer Weinkonvents, mehr als 50 ehrenamtliche Helfer zu rekrutieren, die das unermüdliche Engagement von Michael Choquet gerne unterstützen.

Hermann Weber, Weingut Helmut Weber Gau-Algesheim (Rheinhessen) Seit nunmehr 44 Jahren arbeite ich in diesem, für mich, schönsten Beruf der Welt. Unsere Weinlagen sind so vielfältig wie die Landschaft Rheinhessens, das Land der tausend Hügel. Östlich von uns, in Richtung Ingelheim, endet eine zum Mainzer Sand gehörende Kalkflugsanddüne. Aufgrund der guten Wärmespeicherung stehen dort überwiegend unsere roten Burgundersorten. Im Süden, am Westerberg, sind schwere und kalkhaltige Mergelböden, die sich für den Anbau des Rieslings empfehlen. Auf leichteren Lössböden, Richtung Ockenheim, bauen wir Silvaner sowie unsere weißen Burgundertrauben an. Wir freuen uns, dass wir dabei sind und haben für diesen Anlass eine interessante Weinauswahl dabei.

triebe je fünf Weine im Angebot haben – eine stolze Au von insgesamt 355 Weinen steht dem Weinliebhaber als Wahl. Die Neue Binger Zeitung hat beim Organisator, H und vier Winzern aus den Weinanbaugebieten rundgefr  Fotos: privat, E. Dau

Anne Kauer, Weingut Dr. Kauer Bacharach (Mittelrhein)

Ich bin schon immer besonders mit dem Mittelrhein bunden - sei es mit dem Rhein, meinem Heimator charach oder den Weinbergen an den steilen Hä des Tals, in denen ich schon als Kind gerne mitg fen habe. Die Erhaltung der Steillagen in den zigartigen Lagen am Mittelrhein ist mein Ziel hierbei ist der ökologische Weinbau nicht we denken. Bei „4mal Genuss am Fluss“ können w Potenzial des Anbaugebiets Mittelrhein und u Weine zeigen. Bei diesem Event wird alles kombi was uns am Herzen liegt: Zusammenhalt in der Gem schaft, Leidenschaft für den Beruf des Winzers und vorragende Rieslinge.

Dr. Leo Gälweiler, Weingut Albert Gälweiler St. Katharinen (Nahe)

Ich freue mich auf „Genuss am Fluss“ aus meh Gründen. In Bingen steckt durch die besonder ografische Lage, die romantische Rheinlands und die Kulturgeschichte viel Potenzial, auch fü angrenzenden Weinregionen. Diese Veransta bietet für uns, die wir eher aus dem Hinterlan heaufwärts kommen, die Möglichkeit, uns als W gut zu präsentieren und auf das Weingebiet aufmerksam zu machen, mit seinen sehr untersc lichen Böden, Terroirs, Winzern und Weinstilen – g sam einem Tor, das einlädt, die Nahe und ihre Weine aufwärts kennenzulernen. Zudem freue ich mich auf reg bergreifende Gespräche und Verkostungen mit Winzern und Weinliebhabern

Dr. Ulrich Allendorf, Weingut Fritz Allendorf Oestrich-Winkel (Rheingau)

Von Bingen aus hat man einen herrlichen Blick au Rheingau. Der Rüdesheimer Berg strahlt förmlic Kraft, von der wir Sie auch im Glas überzeugen den und Klima prägen unsere Weine und be men im Weingut Familie Allendorf die Ausba thoden im Keller. So entstehen viele verschie Rieslingtypen, die wir zu unserem Gastpie „4mal Genuss am Fluss“ mitbringen. Also - was es Schöneres geben, als einen Wein mit Blick auf Herkunft zu genießen?


uswahl so zur Helfern ragt.  udistel

1. August 2018 | KW 31

Mit Wein ins Guinness-Buch Größte Weinprobe am Rhein

uf den ch vor n. Boestimaumeedene el bei s kann seine

Kommerzienrat Ohler‘sches Weingut Am Engergraben 14 Rüdesheim am Rhein weingut-adolf-stoerzel.de

Bingen · Gaustraße 10  06721-14807

Samstag,

4. August,

n verrt Baängen geholn einl, und egzuwir das unsere iniert, meind her-

hreren re geschaft ür die altung nd naWeinNahe chiedgleichflussgionün.

Neue Binger Zeitung | 17

ab 16 Uhr

Am Wall 6 55411 Bingen-Dromersheim Für besondere Anlässe: Eiswein aus Dromersheim, dem Geburtsort des Eisweins.

Lindenstraße 38 65375 Oestrich Winkel Rheingau www.weingut-kunzdries.de

Wir machen faszinierende Weine für Ihr Leben gerne. GRABENSTR. 13 & 34 55411 BINGEN-KEMPTEN FON: 06721/12420 WWW.WEINGUT-HEMMES.DE Wir machen faszinierende Weine für Ihr Leben gerne.

Grabenstr. 13 & 34 55411 Bingen-Kempten Fon: 06721/12420 www.weingut-hemmes.de info@weingut-hemmes.de

Ökologischer Weinbau W E I NGU T

Kurz und knapp „4mal Genuss am Fluss – Die größte Weinprobe am Rhein“ Samstag, 4. August, ab 16 Uhr Kulturufer Bingen Winzer bieten Weine und Sekt an. Eintritt frei, Weinprobierglas als Souvenir 5 € inkl. einer Flasche Wasser. Preisgestaltung der Weine obliegt den Winzern, vier Gastronomen sorgen für Speisenangebot.

Bacharach • Mittelrhein www.weingut-dr-kauer.de

Vor der Pforte 1 WEINGUT 55595 Sponheim/Nahe Vor Tel. 0der 67 58 Pforte / 2 09 · Fax 1 68 82 info@weingut-schappert.de 55595 Sponheim/Nahe

Tel. 0 67 58 / 2 09 · Fax 68 82 info@weingut-schappert.de

W E I NGU T

Vor der Pforte 1 55595 Sponheim/Nahe Tel. 0 67 58 / 2 09 · Fax 68 82 info@weingut-schappert.de

Weltrekord Landhaus Kenner 1 65385 Assmannshausen/Rhein

Wir sind dabei!

Sie auch?

Weingut G. Schüler · Bacharach-Steeg

Weingut und Gästehaus Gutsschänke Sennerhof Wir leben Wein

weine aus ökologischem anbau

Winfried und Karin Persch D-55430 Oberwesel-Engehöll Rieslingstraße 1 T +49 6744 215 ● F +49 6744 1687 info@weingutwpersch.de www.weingutwpersch.de

Borbachstr. 6 55422 Bacharach Tel: 06743 919466

FAMILIE HEMMES AUS GAU-ALGESHEIM FREUT SICH AUF IHREN BESUCH!


BÜDESHEIM v i t ak

Begleiter des digitalen Wandels

- Anzeige -

Was ist blaues Licht?

Der freundliche Kundendienst Schnell, preiswert, zuverlässig! • Elektro-Hausgeräte • Ersatzteile aller Fabrikate • Elektroinstallationen aller Art

Innungsfachbetrieb

Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim www.elektro-becker.com

Telefon 06721 - 41019

GLASEREI & ROLLLADENBAU

Kurzwelliges blaues Licht ist ein vollkommen normaler Anteil des Sonnenlichts und hat als Zeitgeber eine wichtige Funktion für den menschlichen Körper. Zur richtigen Tageszeit in einer angemessenen Menge wirkt es sich unter anderem sehr positiv auf Leistungsfähigkeit, Konzentrationsvermögen und Wohlbefinden aus. Aber: Auch das künstliche Licht von LEDLampen, Handys und Monitoren strahlt kurzwelliges Blaulicht aus. Und: Der Anteil des Blaulichts ist hier deutlich höher als im natürlichen Sonnenlicht. Die Dosis von kurzwelligem blauen Licht für unser Augen hat sich durch den digitalen Wandel also massiv erhöht. Und dabei steht es im Verdacht, die Entstehung einer altersbedingten Makuladegenerationen zu fördern. Es ist nicht realistisch, das blaue Licht aus unserem Leben verbannen zu können.

Aber: Die Brillenglas-Serie UV 420 filtert neben dem UV-Licht auch das energiereiche blaue Licht. Möglich wird das durch ein Brillenglasmaterial, das trotz seiner speziellen Filtereigenschaften transparent ist. Das bedeutet unsichtbaren Schutz für Ihre Augen. Die UV420-Serie gibt es als Einstärken-, Gleitsicht- und Arbeitsplatzbrillengläser. Abgerundet wird dieses ideale Gesundheitsprogramm für Ihre Augen durch die Hyperentspiegelung noflex996. Sie sorgt dafür, dass störende Reflexe nahezu vollständig verschwinden. Und das heißt: Entspannung pur für Ihre Augen. Lassen Sie sich vom Ihrem Augenoptiker rund und das Thema UV420 und noflex 996 beraten!

UV420 Brillengläser – das neue Gesundheitsprogramm für Ihre Augen.

ROLLLÄDEN & INSEKTENSCHUTZ Anwaltskanzlei

Weinand

Inh. Andrius Zaremba | Bingen | Saarlandstraße 153 Tel.: 06721 46641 | rollladenbau-adelseck.de

Rechtsanwältin

Gisela Weinand Tel. 06721-30 90 89 • Fax: 06721-30 90 93 Mail: info@kanzlei-weinand.de

Scheidung · Unterhalt Sorge- und Umgangsrecht Arbeitsrecht · Erbrecht · Verkehrsrecht ... und vieles mehr.

www.kanzlei-weinand.de

Uhren · Optik · Schmuck

Saarlandstraße 112 55411 Bingen Tel.: 06721- 4 43 69 Fax: 06721 - 4 43 00 E-Mail: kraus-optik@ t-online.de

R eRc h etcsa h tnswaänltiwnä l t i n Michaela Sievers-Römhild Michaela Sievers-Römhild Tel. 25 10 •mit Fax: 06721-99 25Gisela 11 Weinand in 06721-99 Bürogemeinschaft Rechtsanwältin

Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Saarlandstraße 71 an / Ecke Mit Rat und Tat IhrerBerlinstr. Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, 55411 Bingen

Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, und-Erblassern, Tel.:Erben 06721 99 25 10 Autofahrern / Fax: 06721 - 99 25 11 …und vielen anderen mehr.

Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden,

Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71/Ecke Berlinstraße 55411 Bingen -Erben Büdesheim Scheidungswilligen und·Scheidungsunwilligen, und Erblassern, Autofahrern …und vielen anderen mehr.

w w w.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de


BÜDESHEIM iv akt

Münster-Sarmsheim bleibt Apothekenstandort Büdesheim aktiver-Apotheker übernimmt zusätzlich Naheapotheke Büdesheim/Münster-Sarmsheim. Am heutigen Mittwoch übernimmt Pharmazierat Gernot Schellenberger (auf dem Foto rechts) die Nahe-Apotheke in Münster Sarmsheim. Er betreibt die Apotheke am Römer in Büdesheim; die Nahe-Apotheke wird eine Filiale der Traditionsapotheke in Büdesheim mit Niklas Schellenberger (links) als Filialleiter. „Der bisherige Betreiber Swen Jansen hört aus persönlichen Gründen auf und suchte nach einem Nachfolger“, erklärt Niklas Schellenberger. Für eine Gemeinde von der Größe wie Münster-Sarmsheim ist eine Apotheke eine wichtige Institution vor Ort. „Wir wollen die Apotheke in unserem Nachbarort Münster-Sarmsheim erhalten und hoffen, dass wir da auch von

den Bürgern, ebenso wie von denen, die durch Münster-Sarmsheim fahren, unterstützt werden.“ Die Übernahme ist besonders deshalb eine Herausforderung, da die Arztpraxis von Dr. Jochen Drees, die schräg gegenüber der Apotheke liegt, schließen wird. „Vielleicht findet sich ja doch noch ein Nachfolger“, hofft Niklas Schellenberger und fügt hinzu. „Mit der Übernahme der Apotheke wollen wir das Gesundheitsangebot aufrechterhalten.“ Immerhin sind die Apotheker vor Ort schneller mit der Medikamentenlieferung als ein Versandhändler, sie garantieren eine gute Beratung und die Notdienste in der Nacht und am Wochenende. „ Wir hoffen, dass uns die Münster-Sarmshei-

mer, Dorsheimer, Burg Layer, Laubenheimer und Waldlaubersheimer Kunden unterstützen.“ Eröffnung mit dem neuen Team ist am heutigen Mittwoch, Kunden werden mit einem Begrüßungsgetränk empfangen. Und auch am Kerbesonntag ist das Team rund um die Familie Schellenberger präsent. Von 11 bis etwa 15 Uhr werden sie mit einem Glücksrad mit vielen kleinen Gewinnen vor Ort sein und auch ein Mineralstoffgetränk zum Aufbauen an heißen Tagen bereit halten.

Öffnungszeiten: Mo - Di: 8.30 bis 12.30 und 14.30 bis 18.30 Mi: 8.30 bis 12.30 Do – Fr: 8.30 bis 12.30 und 14.30 bis 18.30 Sa: 8.30 bis 12.30

Adresse: Nahe-Apotheke • Saarstraße 2 • 55452 Münster-Sarmsheim • Tel. 06721-4 5341.

er Zwei starke Partn eit ! für Ihre Gesundh Wir freuen uns darauf, Ihnen ab 1. August mit unserem bekannt guten Service auch in Münster-Sarmsheim zur Verfügung zu stehen! Pharmazierat Gernot Schellenberger e.K Apotheke am Römer Saarlandstraße 121 55411 Bingen am Rhein Tel.: 06721-995100 Fax: 06721-995102

info@apotheke-am-roemer.de www.apotheke-am-roemer.de

Nahe-Apotheke Saarlstraße 2 55424 Münster-Sarmsheim Tel.: 06721-45341 Fax: 06721-42086 info@nahe-apotheke.de www.nahe-apotheke.de

NEU: Abholautomat in Büdesheim. Bestellte Medikamente außerhalb der Öffnungszeiten abholen!

26 Jahre

Ganzheitliche Ernährungsberatung www.brigitte-kasten.de · 06721/402002 Alle Kurse nur mit Anmeldung Ich freue mich auf Sie

Entschlacken, regenerieren, wohlfühlen • Basenkur 7 Tage / 4 Treffen:

Freitag, 14.09. - Freitag, 21.09. Freitag, 05.10. - Freitag, 12.10. Freitag, 16.11. - Freitag, 23.11.

104,– €

• Kombikurs (Basenkur + 4 Wochen Schnupperkurs) 198,– € • Fasten nach Buchinger: Donnerstag, 27.09. - Donnerstag, 04.10. Der besondere und doch so einfache Weg, neue Kraft für Körper, Geist und Seele zu schöpfen 104,– €

Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

KW 31 | 1. August 2018

Termine VG Rhein-Nahe

Delegation besucht Partnerregion Horovice

CCW Frauentreff

Schüler- und Jugendfeuerwehraustausch angesprochen / Schule mit eigenem Schwimmbad

Eine Delegation aus der Verbandsgemeinde besuchte die mittelböhmische Partnerregion Horovice.  Foto: privat

germeister Jirí Perina die Gäste. In größerer Runde wurden einzelne Projekte sowie Visionen besprochen. Der Schulleiter der ersten Grundschule wünscht sich, dass Brieffreundschaften gebildet werden, sodass seine Schüler eine Praxis in Deutsch bekommen. Der Schulleiter der zweiten Grundschule berichtete von gemeinsamen Angeboten in den Ferien, wie zum Beispiel dem Projekt „naturnah leben“. Der Bürgermeister fragte nach Kontakten zu Imkern. Zwei Feuerwehren seien darüber hinaus an einem gemeinsamen Jugendfeuerwehraustausch interessiert. Nach kurzer Zeit war klar, an Interesse, Motivation und Ideen mangelt es nicht.

VG Gau-Algesheim (red). Drei Tage mit und unter Freunden – so könnte man die Delegationsfahrt in die mittelböhmische Partnerregion Horovice beschreiben. Äußerst herzlich wurde die Delegation - Bürgermeister Benno Neuhaus, Beigeordneter Clausfriedrich Hassemer, Sozialarbeiterin Natalie Bender sowie die Fraktionsvorsitzenden Ulrike Rückert

Der nächste Tag wurde sportlich. Eine Gruppe testete eine Radstrecke und lernte dabei die Umgebung etwas besser kennen. Die andere Gruppe fuhr nach Prag, um neue Kenntnisse und Informationen vom deutsch-tschechischen Zukunftsfonds zu erhalten, welcher sein 20. Jubiläum an dem Wochenende feierte.

Weiler. Am Freitag, 3. August, treffen sich die Frauen des CCW um 19 Uhr im Weingut Schnell in Genheim. Wer laufen möchte, trifft sich um 18 Uhr am Norma.

Französisch Münster-Sarmsheim. Die DeutschFranzösische Gesellschaft beginnt am Montag, 6. August, mit dem Wintersemester. Angeboten werden Französischkurse in allen Schwierigkeitsgraden. Anmeldung: Frau Dr. Francine Mähringer-Kunz, Tel. 06721-995016.

BCV Bacharach. Der Bacharacher Carneval-Verein. lädt seine Mitglieder ein zu seiner Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands am Freitag, 10. August, 19.33 Uhr, Gutsausschank „Grüner Baum“. Anträge auf zusätzliche Tagesordnungspunkte können bis drei Tage vor der Versammlung an die 1. Vorsitzende Heidi Wardeh gerichtet werden.

Führungen Bacharach. „SchoppenstecherTour“, Freitag, 3. August, 18.30 Uhr, und „Bacharach – romantisch“, am Samstag, 4. August, 11 Uhr. Treffpunkt: Tourist-Information, Oberstraße 10, Anmeldung/ Kontakt: Rhein-Nahe Touristik, Tel. 06743-919303; E-Mail info@ rhein-nahe-touristik.de

und Jan Hofmann - in der ersten Grundschule (Klassenstufe 1-9) von Schulleiter Radek Sumera sowie seinem freundlichen Lehrpersonal begrüßt. Es war das erste Mal, dass die Schule mit etwa 500 Schülern besucht wurde. Es gab eine Führung vom Schulleiter und einer Deutschlehrerin durch das große Schulgebäude mit hauseigenem

Bündel voller Ideen für Partnerschaft Landrätin warb in Polen für Wein aus der Region herausragende Weine aus den drei Anbaugebieten Rheinhessen, Mittelrhein und Nahe.

Modelleisenbahn Weiler. Stammtisch des Modelleisenbahnclub am Freitag, 3 August, 19 Uhr, im „Weilerer Hof“, Hildegardisstraße 18.

Malteser Niederheimbach. Seniorennachmittag des Malteser Hilfsdienstes am Freitag, 31. August, 14.30 Uhr, im Forsthaus Heiligkreuz im Binger Wald. Treffpunkt: Champtoceauxplatz. Kosten: 5 €. Anmeldung bis 28. August, Roswita Werner, Tel. 06721-6126.

Soul Nights Bacharach. Soul Nights am Samstag, 4. August, 20 Uhr, mit Sängerin Wrecia Ford in der Münze, Oberstraße 72 - 74. Eintritt 15 €.

Wir für Sie

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Schwimmbad. Schnell wurde klar, dass Sport ein wichtiges Thema der Schule ist. Bereits im Mai waren Schüler zum Schüleraustausch in der VG Gau-Algesheim gewesen. Es wurden einige Fragen zum potentiellen Schüleraustausch und Jugendbegegnungen erörtert, was großes Interesse von den Partnern signalisierte. Am Abend begrüßte Stadtbür-

Ein Hoch auf die Partnerschaft: Landrätin Dorothea Schäfer stellte ihrem polnischen Amtskollegen Czeslaw Bilobran (r.), seinem Stellvertreter Piotr Wozniak (l.) und den Bürgern aus Neisse verschiedene Weine aus Mainz-Bingen vor.  Foto: Kreisverwaltung Mainz-Bingen Region (red). Voll gepackt mit einem Bündel voller Eindrücke und Ideen kehrte Landrätin Dorothea Schäfer vom Antrittsbesuch bei ihrem polnischen Amtskollegen Czeslaw Bilobran, Landrat des Partnerkreises Neisse, zurück. Dabei nahm die Landrätin am Kreisfest in Neis-

se teil, bei dem sie für MainzBingen kräftig die Werbetrommel rührte. Zudem stand ein Museumsbesuch und ein Partnerschaftsabend auf dem Programm, bei dem auch Gäste aus der italienischen Region Marken und der Ukraine dabei waren. Im Gepäck hatte die Landrätin

„Zum Kreisfest in Neisse möchten wir den Bürgern unsere Besonderheiten präsentieren. Und wie könnten wir das besser tun, als mit ganz besonderen Weinen aus unserer Region“, sagte sie. So warb sie im Museum des Landkreises Neisse mit Werbematerialien aus Mainz-Bingen und einer Weinverkostung für den Landkreis. Dabei kam es auch zu Begegnungen mit polnischen Vereinen, wie etwa den Landfrauen: „Es ist schön zu sehen, dass die Landfrauen in Neisse ähnlich strukturiert sind wie bei uns. Vielleicht können wir da eine Zusammenarbeit organisieren“, so die Landrätin. Neben dem Besuch des Kreisfestes war die Landrätin auch am Neisser Stausee und im Neisser Museum. Hier kam die Idee auf, dass Teile der dortigen Präsentation in einer Ausstellung in Mainz-Bingen gezeigt werden könnten. „Unsere beiden Regionen und unsere Geschichte liegen ganz nah beieinander“, sagte die Landrätin, die an einer der vielen Wandtafeln mit Zeugnissen aus der

deutschen Geschichte der Region auch den Namen ihres Vaters wieder fand. Nur eine Namensgleicheit? Oder tatsächlich ein Familienmitglied, das aus der Region um Neisse stammte? Zudem bestand während des ereignisreichen Wochenendes die Gelegenheit, mit den Gästen aus der italienischen Region Marken und der Ukraine ins Gespräch zu kommen. Zusammen mit Landrat Bilobran wurde die Idee geboren, zum 50-jährigen Bestehen des Landkreises Mainz-Bingen im kommenden Jahr mit den Landfrauen aller beteiligten Nationen eine „Europa-Tafel“ zu organisieren. „Eine wirklich tolle Idee, mit der wir nicht nur für unsere Landkreise oder unsere Spezialitäten werben können, sondern auch unser gemeinsames Europa präsentieren werden“, sagte Dorothea Schäfer. Die Partnerschaftsbeauftragte Ricarda Kerl wird diese Tafel planen und alle Vorbereitungen treffen, damit der Tisch 2019 gedeckt werden kann. „Ich freue mich, dass in der Kürze des Besuchs so viele neue Ideen geboren wurden und bin sicher, dass wir diese gemeinsam umsetzen können“, sagte Schäfer abschließend.


1. August 2018 | KW 31

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Die langen Badenächte bis Mitternacht

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Tiefenthal

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de

Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Double-Grill-Weekend Sa. 4.8. geschl.

www. neue-binger-zeitung.de

Wallhausen

Weinhaus Barth Do. u. Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203

Telefon 06721- 91 92 0

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

SPD: 30 km/h Begrenzung Signal für mehr Verkehrssicherheit und Wohnqualität Büdesheim (red). Der SPD Ortsverein Bingen-Süd hat, wie die stellvertretende Vorsitzende Alina Hanss mitteilte, mit Erstaunen die Äußerungen des Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Stadtrat, Michael Stein, zum Thema „Tempo 30“ in der Hitchinstraße zur Kenntnis genommen. Auf große Verwunderung stößt insbesondere, dass offensichtlich die gute und richtige Absicht, die Verkehrssicherheit für Kindergarten- und Schulkinder und ganz allgemein für Fahrradfahrer zu erhöhen, für die CDU keine Rolle mehr spielt. Die CDU unterstellt plötzlich eine Rechtslage hinsicht-

lich der vorhandenen Ampeln als gegeben, obwohl diese vom zuständigen Landesbetrieb Mobilität noch gar nicht abschließend geprüft wurde. Gleichzeitig wirft sie den Grünen vor, aus rein ideologischen Gründen lediglich den Kraftfahrzeugverkehr gängeln zu wollen. Die Sicherheit der Schulwege oder der Fahrradfahrer - die sehr häufig auch Schulkinder sind - spielt laut dem SPD-Vorsitzenden für Büdesheim, Matthias Müller, offensichtlich überhaupt keine Rolle mehr. Anscheinend haben sich in der CDU die Befürworter der alten Ideologie „Freie Fahrt für freie Bürger“ nachträg-

lich durchgesetzt. Die SPD wird sich, wie auch in der Vergangenheit, mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Verkehrssicherheit für schwächere Verkehrsteilnehmer - insbesondere Kinder, Senioren und Radfahrer - innerstädtisch präventiv gesteigert wird. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h im direkten Bereich der Grundschule Büdesheim, dem Kindergarten Wuselkiste und dem angrenzenden Sportgelände wäre ein wichtiges Signal für mehr Verkehrssicherheit und Wohnqualität in Büdesheim, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtrat Michael Hüttner.

Ehrungen beim Eisenbahner-Sportverein Lydia Großmann seit Gründung mit dabei

Bingen (red). An der Mitgliederversammlung des EisenbahnerSportvereins wurden Mitglieder für 25, 40, 50 und 60 Jahre Ver-

Neue Binger Zeitung | 21

einszugehörigkeit geehrt. Aranka Budai, Stefani Budai, Simone Engelhard, Rolf Keese und Hanne Ruß für 25 Jahre. Für 40 Jahre:

Uwe Riethe und Petra Welling. 50 Jahre gehören Brigitte Junck, Elke Lipps, Margarete Püschel (3.v.l.) und Wilhelm Püschel (2.v.l.) dem ESV an. Für 60 Jahre wurde Lydia Großmann (sitzend), die bei Vereinsgründung Mitglied im Eisenbahner-Sportverein wurde, geehrt. Von 1962 bis 2006 war sie Abteilungsleiterin Turnen. Ab 1965 dann Übungsleiterin. Vom Bezirkssportleiter des Verbandes der EisenbahnerSportvereine, Robert Gerst, wurden die Mitglieder Udo Hofmann (r.) und Erwin Wittemann mit der Silbernen Ehrennadel des Verbandes (VDES) ausgezeichnet. Vom Hauptvorstand des VDES wurde Friedhelm Praß (l.) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.  Foto: privat

Das schönste Sommererlebnis Genießen Sie unser Sommerprogramm im August und September 2018. In den crucenia thermen Bad Kreuznach

11. August 2018 Aqua-Aktiv – Gerätesport im Bewegungsraum Wasser Zum Genießen Leckereien vom Grill und Cocktail-Bar – Fürstenhof 8. September 2018 Relax-Abend Nicht versäumen Weinpräsentation Weingut Lorenz Italienischer Imbiss „Bella città“ mit mediterranen Köstlichkeiten auf der Terrasse

crucenia thermen Kurhausstraße 26 · 55543 Bad Kreuznach Tel.: 0671 99-1426 · www.crucenia-thermen.de /crucenia.thermen


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine

VG Sprendlingen-Gensingen

Heimat Sprendlingen. „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ mit SPD-Landtagsabgeordnetem Michael Hüttner, Freitag, 10. August, 17 - 18 Uhr, Marktplatz.

KW 31 | 1. August 2018

Mit Trikots aus Gau-Algesheim Fußball-Weltmeister Michael Hattemer spendet für Fußballer in Kigina

Fußballturnier Gensingen. 1. Integratives Fußballturnier des Kinderschutzbundes am Freitag, 3. August, 10.30 Uhr, Sportplatz, Fasanerie 1. Anpfiff 11 Uhr, Siegerehrung 16.15 Uhr. VG Gau-Algesheim

Heimatmuseum Ockenheim. Am Sonntag, 5. August, 14 - 17 Uhr, ist das Heimatmuseum, Mainzerstr. 67, geöffnet. Neben der Dauerausstellung ist auch die Sonderausstellung „Vom Flachs zum Leinen“ zu besichtigen. Ein kurzer Film zeigt die verschiedenen Arbeitsgänge, die heute weitgehend unbekannt sind. VG Stromberg

Energieberatung Stromberg. Sprechstunden der Energieberater am Freitag, 17. August, 10 - 13 Uhr, Paul-Schneider-Haus (Tourist-Information, Eingang im Hof), Binger Str. 3a. Voranmeldung: Tel. 06724-93330. VG Langenlonsheim

Kurse Langenlonsheim. KAHA, das Fitness-Programm für Körper, Seele und Geist, am Mittwoch, 12. September, 9.30 – 10.30 Uhr beim Turnverein in der Turnhalle. Kosten: 40 € für Nichtmitglieder, Vereinsmitglieder kostenlos. Anmeldung Marion Koch, Tel. 06704-2712.

Mit freudestrahlenden Gesichtern präsentiert die Jugendmannschaft von Kabuga zusammen mit Japhet Dufitumukiza und den Betreuern ihr Foto: Japhet Dufitumukiza neues „cooles“ Outfit.  Gau-Algesheim (red). Mit großer Begeisterung nahmen ruandische Jugendliche aus Kabuga, einer Gemeinde nahe der Hauptstadt Kigali, ihre neuen FußballTrikots in Empfang und machten darin auch gleich ihr erstes Spiel auf dem örtlichen Sportplatz. Gespendet wurden die Trikots von

Michael Hattemer für das Kaffee Kaputt. Überbringer war der in Ruanda geborene Japhet Dufitumukiza. Er konnte berichten, dass die Trikots zu einer tollen Stimmung bei den Jugendlichen und deren Betreuer, den er noch von seiner Schulzeit kannte, geführt haben. Fußball sei bei den

ruandischen Kindern trotz der eigeschränkten Möglichkeiten genauso beliebt wie hierzulande. Lachend versprachen diese, bei den nächsten Fußballweltmeisterschaften im Jahr 2022 Sieger zu werden. Immerhin würden zwei der Jugendlichen derzeit schon in der U17-Mannschaft des Landes

Ausstellung „Kaleidoskop“ im Weindorf-Museum verlängert Großes Interesse an Sonderausstellung / noch bis 1. Advent zu sehen

Fundtier Gensingen (red). Am Mittwoch, 25. Juli, wurde ein silbergrau getigerter, kastrierter Kater zwischen Horrweiler und Gensingen gefunden. Er befindet sich in der Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Nähere Infos unter O157-79860850.

spielen. Als weitere Spende hat Hattemer zehn Fußbälle und einen weiteren Trikotsatz bereitgestellt, die bei nächster Gelegenheit nach Ruanda gebracht werden sollen. Das Gau-Algesheimer Kigina-Team dankte dem „Kaffee Kaputt“ für diese praktische Entwicklungshife für Ruanda.

Noch bis zum ersten Advent sind die Bilder des Foto-Treffs Rhein-Nahe im Weindorfmuseum zu sehen.  Foto: E. Daudistel

Horrweiler (red). Auch beim Dorffest am vergangenen Wochenende nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, sich die Foto-Ausstellung „Kaleidoskop“ im Weindorf-Museum anzuschauen. Die Gäste zeigten sich begeistert vom bunten Spektrum der Bildmotive, das von Unterwasseraufnahmen über Nachtlandschaften, Blüten und abstrakten Formen bis hin zu eigenwilligen Stillleben und rheinhessischen Impressionen reicht. Zahlreiche Postkarten mit ausgewählten Bildmotiven gingen über den Verkaufstresen des Museums. Wegen des großen Interesses wird die Ausstellung nun bis zum Ende der diesjährigen Museumssaison verlängert. Die Werke von insgesamt elf Hobby-Fotografen und Fotografinnen des „Foto-Treffs Rhein-Nahe“ sind noch in den nächsten Monaten vierzehntägig sonntags zu sehen. Sie bilden einen gelungenen Kontrast zur bestehenden Dauerausstellung mit Exponaten zu dörflichem Leben, Landwirtschaft, Weinbau und Handwerk.


Neue Binger Zeitung | 23 lr30mi16

1. August 2018 | KW 31

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 30.07.-04.08.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Entrecôte natur,1gewürzt & mariniert

1,0 kg 15,80 €

0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feinevom Bratwurst kgkg Idar-Obersteiner Grill- & Pfannensteak Schweinekamm1,61,0

8,00 5,48€€ Rinderhüftsteak gewürzt & mariniert kgkg 10,98 Filet-Taler küchenfertig natur, für Grill& Pfanne vom Schweinefilet – SB1,01,0 7,48€€ Grillbauch gewürzt, ohne Knochen 5,78 €€ Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,01,0 kgkg 4,78 Rinderkochmettwurst, Käsewiener & Wiener 5,80€€ Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 Farmersalat 0,48 €€ Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100100 g g 0,38 Fleischwurst 0,48 €€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Sportsalami 20 % Fett & Chorizo 1,28 €€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de - Anzeige -

17 Jahre MediaMarkt Bad Kreuznach

B E N E F I Z KO N Z E RT

Der Platzhirsch bläst zur Schnäppchenjagd

Bad Kreuznachs

Platzhirsch wird 17...

Machen Sie sich ab dem 01.08. auf Schnäppchenpirsch!

D_MM_KH_0108DH1_01.indd 1

Bad Kreuznach (red). Einen ganz besonderen Geburtstag feiert der MediaMarkt Bad Kreuznach in diesem Jahr: „Der Platzhirsch wird 17“ heißt das Motto der Geburtstagsparty im MediaMarkt Bad Kreuznach. MediaMarkt lädt seine Kunden vom 1. bis 11. August zur großen Schnäppchenpirsch ein. Wer der Fährte folgt, findet in allen Abteilungen Angebotsschlager.

ZUGUNSTEN DES FREUNDSCHAFTS- UND F Ö R D E RV E R E I N S S T. M A R I E N W Ö RT H E . V.

GOSPELCHOR GRENZENLOS

20.07.18 10:39

Im Aktionszeitraum liefert der Markt neugekaufte Produkte wie Fernseher und Haushaltsgroßgeräte kostenlos zum Kunden nach Hause. „Schleppen ist im Hochsommer besonders schweißtreibend. Bei uns können die Schnäppchenjäger ganz cool bleiben und sich schon auf den Moment freuen, wenn es zuhause klingelt und unser Serviceteam die Beute vorbeibringt“, so Geschäftsführer Florian Prexl.

So, 12. Aug. ‘18 UM 16 UHR· KURHAUS AM RHEINGRAFENSTEIN KURHAUSSTRASSE 25· BAD MÜNSTER AM STEIN/EBBG. KONZERTMUSCHEL IM KURPARK, bei schlechtem Wetter im Kursaal des Kurhauses

Einlass 15.00 Uhr · Eintritt frei · um Spenden wird gebeten Weitere Infos zum Freundschafts- und Förderverein St. Marienwörth finden Sie unter www.marienwoerth.de

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0

Mit freundlicher Unterstützung:

www.sparkasse-rhein-nahe.de


und Sellerie + menü riesling, lagenwein, niederhäuser rosenheck, trocken gleitung alwasser 24 | Neue Binger Zeitung em essen 4 Savarin von Ivoire Schokolade und

erson: 69 eur

KW 31 | 1. August 2018

Trechtingshäuser Kerb Weinbergpfirsich mit Thymiansorbet

grauburgunder, lagenwein, waldböckelheimer mühlberg, trocken

Freitag, 03.08. - Montag, 06.08.

Programm

14. august 2015 ☞ ab 19 uhr

Freitag, 03.08. Öffnung der Stände 17.30 Uhr 18.00 Uhr Stellen des Kerbebaumes Live Musik mit den „2 Süssgespritzen“ anschl Hüpfburg Samstag, 04.08. Nachmittags: Traditionelles „Brunnenputzen“ in den Nachbarschaften!

Sonntag, 05.08. Burgweg 24 | 55413 Trechtingshausen echtingshausen, Tel.: +49(0) 67 21 61 17, info@burg-reichenstein.com, burg-reichenstein.com 11.00 Uhr Öffnung der Stände

Tel. 06721. 61 17 | Fax 06721. 96 17 96

13.00 Uhr Kuchentheke 14.00 Uhr Kerbeumzug anschließend Musik und Tanz mit „Lets dance“ Sebastian Gabelmann stellt Ihnen vier 2 Hüpfburgen ausgewählte Spitzenweine des GabelKinderflohmarkt von Kindern für Kinder

info@burg-reichenstein.com | www.burg-reichenstein.com

gründetes Weingut Wissen um Handwerk n wir zeitgemäßen alitätsbewusst streben ausend und seinen en.

mann Weingutes vor, die Montag, in Kombination 06.08. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Clemenskapelle mit einem ausgezeichneten Menü der Trexhaiser Kerbevesper 17.30 Uhr werden. Burg Reichenstein präsentiert weingutgabelmann.de

Jeder Gast bringt Essen für das Vesperbuffet mit, Getränke bietet der nächstjährige Kerbejahrgang an.

18.00 Uhr

„SCHLAGERBOOM“: Votet Eure Lieblingshits Livemusik mit „PALI“ und den großen Hits der 60er Jahre

An allen Tagen ist unsere Cocktailbar geöffnet! Kostenfreies Kerbetaxi steht innerorts zur Verfügung

20 %

MEHR SEHEN. MEHR ERLEBEN.

R TESTSIEGE *

R ABATT

Wir sind Testsieger!

aktivoptik Mannheimer Str. 172 / Ecke Salinenplatz in Bad Kreuznach | aktivoptik im Globus Weierbach Zwischen Wasser 13 in Idar-Oberstein

aktivoptik im Globus

QUALITÄTSTEST SERVICE & BERATUNG

TESTSIEGER

Binger Straße in Gensingen

Optikerketten Test 05/2018, 9 Anbieter

* Gilt beim Kauf einer Brille in Sehstärke (1 Fassung mit 2 Gläsern). Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar. Gültig bis 11.08.2018.

1

dtgv.de

Verantwortlich für die Werbung: aktivoptik Service AG, John-F.-Kennedy-Str. 26, 55543 Bad Kreuznach. Alle Informationen zur Identität und Anschrift der Geschäfte finden Sie unter www.aktivoptik.de/filialen oder telefonisch unter 0800.3 33 36 90.

Foto: E. Daudistel


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 31 gültig ab 30.7.2018

Weihenstephan Frischer Joghurt 0,1/3,5% Fett oder H-Milch 1,5/3,5% Fett, (1 kg/l = 0.88-1.76) 500-g-Becher/ 1-l-Packung Deutschland: Zwetschgen Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 1.26) z.B. 1,5-kg-Korb

Deutschland/Niederlande: Rispentomaten Kl. I, 1 kg

Aktionspreis

Aktionspreis

1.89

0.77

Jacobs Krönung gemahlener Bohnenkaffee, versch. Sorten, (1 kg = 7.54) 500-g-Packung 37% gespart

Aktionspreis

3.77

0.88

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei RinderHackfleisch (100 g = 0.60) 250-g-Packung

25% gespart

1.49

Kaiserschoten Herkunft siehe Etikett, Kl. I, (100 g = 0.75) 200-g-Packung

Niederlande: Auberginen Kl. I, 1 kg

SchweineNacken mit Knochen, am Stück, (in Scheiben, 1 kg = 3.49) 1 kg

Aktionspreis

3.29

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke Aktionspreis

Aktionspreis

1.79

Spanien/Italien/Serbien: Wassermelone rot- oder gelbfleischig Kl. I, 1 kg

1.49

Beste Wahl

Spießbraten aus dem Schweinenacken, gefüllt, SB-verpackt 1 kg

Barilla Pasta versch. Ausformungen, (1 kg = 1.50) 500-g-Packung

44% gespart

4.99

Fleischwurst im Ring 100 g

Aktionspreis

0.79

kernarm Aktionspreis

0.59

Fol Epi frz. Schnittkäse, versch. Sorten, (100 g = 1.13-1.41) 120-150-gPackung 32% gespart

1.69

Schwollener Mineralwasser Classic, Medium oder Naturelle (1 l = 0.34-0.36) 12 x 0,7/0,75-lFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand Aktionspreis

2.99

52% gespart

0.75

Rama Brotaufstrich (1 kg = 1.80) 550-g-Becher

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Langewiesche BruscettaKochschinken Farmerschinken mit italienischen Kräutern 100 g

27% gespart

1.29

Nur in der topmarkt-Metzgerei

Hausmacher Schwartenmagen frisch oder geräuchert 100 g

Aktionspreis

0.99

37% gespart

0.99

Pepsi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 0.39) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Nur in der topmarkt-Metzgerei

Leerdammer Original holl. Schnittkäse, 45% Fett i. Tr. 100 g

Aktionspreis

0.79

Beemster mild oder pikant holl. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

23% gespart

0.99

37% gespart

0.59

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


BINGEN / REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Saubere Stadt FDP fordert Zusammenarbeit mit Ingelheim Bingen (red). „Wir fordern die Stadtverwaltung auf, im Bereich Sauberkeit der Stadt mit Ingelheim zusammenzuarbeiten“, so der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten in Bingen, Peter Eich. Ob Vermüllung rund um die Glascontainer, der frühere Zustand rund um den Löhrturm (mittlerweile abgestellt), die Menge und Größe der Abfallbehälter in der Stadt, das Problem Plastikmüll in den dünnen gelben Säcken oder generell die Frage der Sperrmüllbeseitigung, all das sei in der Vergangenheit mehr-

fach von den Liberalen thematisiert worden. Leider habe sich der Zustand nur geringfügig verbessert. Es sei somit sicher zielführend, wenn man beim Thema saubere Stadt die Überlegungen der Nachbarstadt Ingelheim aufgreife und nach Prüfung auch in Bingen entsprechende Maßnahmen ergreife. Der Dreck-weg-Tag z.B. werde in Bingen ja schon seit Jahren erfolgreich durchgeführt. Einen Vorschlag für einen Slogan haben die Freidemokraten in Bingen schon: Sauberes Bingen – tragt bei zum Gelingen.

Bürger machen mit CDU: Stolz auf über 100 Mitglieder Waldalgesheim (red). Im Rahmen der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Otfried Lang den haushalts- und finanzpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Gerd Schreiner MdL und die stv. Kreisvorsitzende Ingeborg Rosemann-Kallweit, begrüßen. In seinem Vorstandsbericht stellte der Vorsitzende insbesondere die vielfältigen Veranstaltungen während des Jahres in den Mittelpunkt der Betrachtungen. Über die jeweils große Resonanz zeigte er sich sehr erfreut und forderte alle Bürger zum Mitmachen auf. „Der seit Jahren dauerhafte und aktuelle Mitgliederbestand von über 100 Mitgliedern macht uns

Stolz und das soll auch so bleiben und ausgebaut werden“, so Lang. Ortsbürgermeister Stefan Reichert berichtete über die Entwicklung in der Ortsgemeinde. Zuerst blickte er auf die gelungene 40-Jahr-Feier mit der Partnergemeinde Ratten i. d. Steiermark zurück. Die Bauarbeiten an dem Seniorenwohn- und Pflegeheim schreiten voran. Ebenso die Erneuerung der Umkleiden mit Mehrzweckraum am Sportgelände. Das Baugebiet Waldstraße III zeigt eine rege Bautätigkeit und wächst rasant. Der Haushalt für 2015 verdeutlicht die solide Aufstellung der Gemeinde. Das Thema des bezahlbaren Wohnens steht ebenso auf der Agenda.

KW 31 | 1. August 2018

Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige Landrätin zu Besuch / Von Malteser betreut Region (red). Tischkicker, Fernseher und ein Garten für die wärmeren Tage: Für die unbegleiteten minderjährigen Asylbewerber (UmA) bieten die Einfamilienhäuser in Ingelheim ein familiäres Umfeld und genügend Platz zum Austoben. In Ingelheim gibt es zwei solcher Einrichtungen, in denen junge Männer aus Somalia, Eritrea, Afghanistan und Syrien zwischen 15 und 18 Jahren leben. Platz gibt es jeweils für elf beziehungsweise zwölf Flüchtlinge, die von den Mitarbeitern der Malteser Werke rund um die Uhr betreut werden. Landrätin Dorothea Schäfer besuchte gemeinsam mit Jugendamtsleiterin Petra Schott die UmA-Einrichtungen in Ingelheim, um sich einen Eindruck vor Ort zu verschaffen. „Es ist wichtig, die Jugendlichen zu unterstützen, damit Ihre Integration gelingt“, so die Landrätin. Begleitet wurden sie von Behrouz Asadi, Ge-

schäftsführer des Bereiches Migration Rheinland-Pfalz/Hessen bei den Malteser Hilfswerken, und Marouane Jnieh von der Malteser Jugendhilfe. Im Auftrag des Landkreises sind die Malteser für eine Clearingeinrichtung in Zornheim und drei Folgegruppen in Ingelheim und Essenheim zuständig. In der Clearingeinrichtung werden unter anderem Hintergründe und Umstände der Flucht geklärt. Zudem wird festgestellt, ob die jungen Menschen gesundheitliche Probleme haben, inwiefern eine Zusammenführung mit der Familie möglich ist und wo die Jugendhilfe weiter ansetzen muss. Ist eine Zusammenführung mit den Eltern oder Verwandten nicht möglich, wird gemeinsam mit dem gerichtlich bestellten Vormund nach einer geeigneten Wohngruppe geschaut. Hier bleiben die Jugendlichen in aller Regel so lange, bis sie selbständig

sind. Im Schnitt leben sie zehn Monate bis zwei Jahre in einer Unterkunft. Je nach individuellem Bedarf gibt es neben der Unterkunft pädagogische und psychologische Betreuungsangebote. Auch bei der Integration und der Vermittlung in Schule, Ausbildung und Arbeit erhalten die Geflüchteten Hilfestellungen. Ziel sei es, dass die jungen Menschen ihr Leben selbst gestalten können – und das auch außerhalb der Betreuung, wie Marouane Jnieh erklärt. Wichtig sei daher, den Jugendlichen auch die deutsche Kultur und hiesige gesellschaftliche Werte nahezubringen. Zurzeit werden 138 UmA beziehungsweise junge Volljährige im Rahmen der Jugendhilfe im Landkreis betreut. Seit 2015 hat das Kreisjugendamt rund 900 UmA betreut. Das Land erstattet dem Kreis die Kosten zu 100 Prozent.

Klucar verteidigt Titel bei „Trexico Open“ Tennis: Resonanz bei Turnier des TuS Trechtingshausen so groß wie nie

Schildbürgerstreich der ORN Aushang an Bushaltestelle falsch Langenlonsheim (red). Als „Schildbürgerstreich der ORN“ bezeichneten BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Ortsverband Guldenbachtal die Aushänge an den Bushaltestellen in Langenlonsheim. Zunächst hatte die Omnibusverkehrsgesellschaft ORN vor, während der ganzen Sommerferien Langenlonsheim und Teile von Bretzenheim nicht mehr mit der Regiobuslinie 240 anzufahren. Nach Protesten der GRÜNEN, der SPD und aus der Bevölkerung wurde dann aber doch verspätet ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet. Jetzt nahmen die GRÜNEN die Aushänge an den Bushaltestellen unter die Lupe. Dazu Karl-Wilhelm Höffler: „Der BusErsatzfahrplan ist mittlerweile an den Haltestellen ausgehängt, zugleich hat die ORN aber den roten Warnhinweis, dass über die Som-

merferien keine Busse fahren würden, nicht eingesammelt. Im Aushangfahrplan der betreffenden Haltestellen findet man jetzt also zwei Hinweise: einmal die Abfahrtszeiten des Bus-Ersatzverkehrs und dann auch noch den roten Hinweiszettel, dass gar keine Busse fahren würden und Langenlonsheim nur per Zug erreichbar sei. So etwas kann man doch nur noch als Schildbürgerstreich der ORN bezeichnen“. Die Grünen haben jetzt erneut an die Landrätin Bettina Dickes und den RNN-Nahverkehrsverbund geschrieben mit der Bitte, die Aushänge an den betreffenden Haltestellen in Langenlonsheim und Bretzenheim für die letzte Ferienwoche richtigstellen zu lassen, in der vermutlich wieder mehr Personen den Bus nutzen würden.

Stolz präsentieren sich die Sieger, Zweit- und Drittplatzierten der Trexico Open. Mit Pokal Herren-VereinsFoto: TuS Trechtingshausen meister Rasti Klucar.  Trechtingshausen (red). 41 Meldungen in vier Wettbewerben, 60 Matches in sechs Turnierwochen – die Resonanz auf die von der Tennis-Abteilung des TuS Trechtingshausen ausgerichteten „Trexico Open“ war größer denn je. Nicht nur am Finaltag bekamen die Zuschauer auf den beiden Kunstrasenplätzen im Sportzentrum „Am Pfaffenfels“ hervorragendes Tennis zu sehen. Der neue Vereinsmeister im Herren-Einzel ist der alte: Rasti Klucar konnte seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Der Slowake hatte sich, ebenso wie Rüdiger Lutterbach, durch eine erfolgreich absolvierte Vorrunde und einen überzeugenden

Halbfinalsieg für das Endspiel qualifiziert. Dort behielt Klucar mit 6:2, 6:3 souverän die Oberhand, Lutterbach musste sich mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben. Platz drei sicherte sich Rainer Kunkel durch einen schwer erkämpften 7:6, 5:7, 10:6 (Champions-Tiebreak)-Erfolg gegen Karl-Heinz Palmes. Im Herren-Doppel, in dem ebenfalls mit Vorrunde und Halbfinale gespielt wurde, ging der Titel an das Gespann Achim Kraus/Rainer Kunkel, das im kompletten Turnierverlauf ohne Satzverlust blieb und sich auch im Endspiel gegen Wolfgang Frenzel/Michael Hennemann mit 6:3, 6:3 sicher durchsetzen konnte. Das „kleine Fina-

le“ um Platz drei gewann das Duo Christian Elsner/Pascal Kutzka mit 6:4, 6:3 gegen Jürgen Elsner/Dirk Reschetzke. Im Mixed-Wettbewerb, der nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ ausgetragen wurde, sicherte sich nach einem extrem knappen Turnierverlauf die Paarung Ingrid Pohl/Jürgen Werner den Vereinsmeistertitel. Zweiter wurden Ingeborg Kunkel/Dirk Reschetkze, Platz drei ging an Erika Werner/ Christian Elsner. Ein Damen-Wettbewerb, in dem „just for fun“ gespielt und daher kein Titel vergeben wurde, rundete die überaus erfolgreich verlaufenen Trexico Open ab.


1. August 2018 | KW 31

Neue Binger Zeitung | 27

Backfischfest 4. bis 6. August 2018

im Anglerheim Waldalgesheim

Backfischfest in Waldalgesheim

Viel Spaß auf dem „Waldalgesheimer Backfischfest“ !

Frischen Fisch beim Angelverein genießen Waldalgesheim (red). Der Angelverein Dr. Geier e.V. Waldalgesheim veranstaltet vom Samstag, 4. August, bis Montag, 6. August, sein traditionelles Backfischfest im Anglerheim, Erbacher Weg 195. Die Fischgerichte, wie Seelachsfilet, Forellen und andere Fischspezialitäten werden den Gästen in gewohnt guter Qualität, zu einem angemessenen Preis nach Waldalgesheimer Rezepten angeboten.

Der Spezialitätenteller mit vielen Köstlichkeiten ist besonders zu empfehlen. Am Sonntag werden ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen auch zum Mitnehmen angeboten. Der Angelverein bittet im Interesse der Anwohner, die Parkplätze am Sportplatz und an der Keltenhalle zu benutzen. Von den Parkplätzen ist in wenigen Gehminuten das Anglerheim zu erreichen.

Die Angler freuen sich, viele Gäste begrüßen zu dürfen.  Archivfoto: E. Daudistel Öffnungszeiten: Samstag, 4. August von 17 bis 22 Uhr Sonntag, 5. August von 11 bis 22 Uhr Montag, 6. August von 11 bis 22 Uhr

Gewerbepark Bingen-Grolsheim Gustav-Stresemann Straße 1 Telefon: 0 67 21 / 49 50 - 0

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

Viel Spaß auf dem Backfischfest!

Elektroinstallation Jung Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de .SKULPTUREN B&B Bredel .TREPPEN .GELÄNDER K U N S T S C H L O S S E R E I .BALKONE .ZÄUNE .MÖBEL .MARKISEN .TORE/TÜREN .ÜBERDACHUNGEN

METALLBAU

Meisterbetrieb Meisterbetrieb Installation und Heizung

Installation Heizung Andreas-Bopp-Str. 1 undTel.: 06721 3087829 Andreas-Bopp-Str. 1 Tel.: 06721 3087829 55425 Waldalgesheim eMail: info@denis-harlos.de 55425 Waldalgesheim eMail: info@denis-harlos.de

Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen

Fenster, Türen + Altbausanierungen Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 1596464 Telefax: 06721-33737 1797484 Telefon: 06721-33754

FRANK BREDEL HOCHSTR.17 55425 WALDALGESHEIM TEL.06721 34234 FAX.06721 33235


S S U U H H C C O O R R S S U U H H C C R R I I O O A A R S R S U O U N N H H E E C P P C R R I I O O O O A R A R P N N E E P P R R I I O O A A P N N E E P P O O R P 8 18 18 ’’1’1’8 18 ’1’8 18 ’1’8

C

!G!! G U N N N NG R UE U U U!N RD R R!G EN ED EG D D Ä NS N N N ÄT Ä ÄSED ÄR SR STO ST TR T R R R –O O O O G – – – – N G G G G U A N T N N N U U U U H T C T T T H !H CA CAG CAH CH A!N !G !A G U N N N N R UE U U U RD R R!G EN ED EG D D Ä NS N N N ÄT Ä ÄSED ÄR SR STO ST TR T R R R –O O O O G – – – – N G G G G U N T N N N U U U U H T C T T T H !H CA CAG CAH CH A!N !G !A G U N N N N R UE U U U RD R R!G EN ED EG D D Ä NS N N N ÄT Ä ÄSED ÄR SR ST T R R R –O O O O G –G –N –TR –STO N G G G U N T N N U U U U H T C T T T C A H H H H ACACACAC C G !N !G !G!! G G U N N N N R U U U E U R R R D R E E E E N D D D D Ä N N N S N Ä Ä Ä T Ä S S S R S T T T T O –O O OR O –N –R –R G –G G N U T NR U U UN A U H T TG TC H H HG H CAG CA CN !T CA A!N !G !A A G U N N N N R U U U UE R R R!G RD EN ED ED EG D D Ä N N N S N Ä Ä Ä T Ä S S S R S T T T T O R R R R – O O –N –O –O –G G U NG N T U U U UN H T TG TC H H HG H CAG CA CN !T CA A!N !G !A G U N N N N R U U U UE R R R!G RD ED ED EG EN D D Ä N N N S N Ä Ä Ä T Ä S S S R S T T T T O R R R R – O O –N –O –O –G G C U NG N T U U U UN H T TG TC H HG HA CA CN CAT ACAH C !! G ! ! C ! N G G G G U N N N N R E U U U U EDR ER EN D D Ä N N NRD NS Ä ÄSED ÄR ÄT SR STO ST T T R R R R – O O O O G – – – A – N G G G G U N N N N T U U U U H T T T T C H H H A ! H C C C C A!N AG !GA! A G U N N N A N R U U U UE RD R R!G ED EG EN D D Ä N N N A NS Ä ÄSED ÄR ÄT SR ST T R R R –O O O O G –N –TR –STO –G N G G G U N N N T U U U U H T T T T C H H H A H C C C ! C G A A A A ! ! ! ! N G G G G U N N N N R U U U E U D R R R R D D Ä N N NEDE NS Ä ÄSED ÄEN ÄT ST SR T R R –O O O O G –N –TR –STO –G G U N NR T U U UN U H T TG TC H HG HA CA CN CAT ACAH C !G!! G U N C N N NG R U U U!N UE R R R!G RD ED ED EG EN D D Ä NS N N N C Ä Ä Ä T Ä S S S R S T T T T O R R R R – O O O G O –N –– –G G U N NG N T U U UN U H T T TG TC H H H A H C C C ! C A A A A G A ! ! ! ! N G G G G U N N N N R U UE R RU RD ED EU EN D D Ä N N N NS Ä ÄSED ÄR ÄT ST A SR T R R –O O O O –G G –N –TR –STO G G A U N NR N T U U UN U H T T TG TC A H H H H C C C ! C A A A G A ! ! ! ! N G G G G U N N N N R U U U E U R R R D R N E E E N NN N E N D D D EB EEE D Ä N N N T TE TT T S N T Ä Ä Ä Ä E EE E S S S R S B T T T B BB T O R R R EDDE EE R – O O O G GG G O G – – – N – DID D IIGRR U N NG R R N T IW IER U U UG U H T TG E TC W W W W HA H HG D CA CN E E E CAT ACAH N D D D D E N N N N P E E E E S PSRP P P SM SU S MÄM M M C UU UENU G U!NG! RDUEN C TOSRÄTNSD R – O G – N G U N T H !NAGC!HATCU G U N R E U D R E N A Ä –TOSRÄTNSD OR –G UN A TG HN !NAGC!HATCU G U N R E U D R E NEN N D Ä S N TE T T Ä R S T O BEB R – O –G RGDEG D UN I TG R I W HN E W D E ACHATCU N D E N SGUP USMPRE !NG! UÄM ENRDUEN C ÄTNSD R S T O R – O G – N U TG HN !HATCU C G A ! N G U N R E U ÄENRD –TOSRÄTNSD OR A –G UN TG HN GC!HATCU A ! N G U N R E U D R E NEN N D Ä S N TE T T Ä R S BEB –TO OR GDEG –G R D I UN TG R I W HN E W D E ACHATCU DN

FFF FOO O O H H H H T T T T D I D D D I I I E E E E R FR FFR FR M MM M A , A A A , , , M M M M U U U U R R R R T T T T N EN ZN EN ZEZE RZ RU RR TU TU LTLTLU LU UU KKU KK FFF OFOO OH H H H T T T D T D D I D I I I E E E E R R R R F F F F M MM ,M A,A AA ,M , M M U M U U U R R R R T T T T N N N N E ZE ZEZE RZ RU RR TU TU LU LTLTLU UU KKU KK FFF OH OFOO H H H T T T T D D D I D I I E I E E E R R R R F FFF M M MM A,A AA , , , M M M M U U U U R R R R T T T T N EN EN ZN ZEZE RU RR RZ TU TU LU LTLTLU UU KKU KK EIEI!E!II!! E R R F R R F F F T T T T I T F T T T I I I R F O R R R T O H T T T N T TH IIN EN EEIEIN IEDID E R R F F M M A , A , MM UU R R T T N N E E Z Z R R U T LTLU UU KK IE! I! E R R F F T T F I T F I O R O R TT TEHIENIN TH ID D I E E R R F F M M A , ,A MM U U R R T T N N E E Z Z R R TU LTLU UU KK IE! I! E R R F F T T I T I R T TNER EIENIEN SP

R RR O JAHRESKONZERT JAHRESKONZERT JAHRESKONZERT A O JAHRESKONZERT JAHRESKONZERT A O JAHRESKONZERT JAHRESKONZERT 05.08.18 05.08.18 J A O 05.08.18 05.08.18 J 0 05.08.18 05.08.18 J U MUSMP

büro für gestaltung. ruettgen.com

büro für gestaltung. ruettgen.com

üro für gestaltung. ruettgen.combüro für gestaltung. ruettgen.com büro für gestaltung. ruettgen.com

BEGINN: 16 UHR U

üro für gestaltung. ruettgen.combüro für gestaltung. ruettgen.com

SO. SO. SO. SO. J R KULTURZENTRUM, AM FREIDTHOF KULTURZENTRUM, AM FREIDTHOF KULTURZENTRUM, KULTURZENTRUM, AM AM FREIDTHOF FREIDTHOF SO. SO. BEGINN: 16 UHR BEGINN: 16 UHR BEGINN: BEGINN: 16 16 UHR UHR S O . R KULTURZENTRUM, AMFREIDTHOF FREIDTHOF KULTURZENTRUM, AM K UL T SO. SO. BEGINN: 16 UHR


1. August 2018 | KW 31

DER PLATZ FÜR FLIESEN!

Neue Binger Zeitung | 29

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr

MALERMEISTER

Malermeister Frank Roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

Bauelemente Dickescheid

urte eng d a l Roll uschen ta

Fen War ster tun g

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art Fenster - Türen - Rollläden

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte

Büro: 06721/16721 · Mobil: 0171/8169318

Kqiku

Dachdeckermeisterbetrieb

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfi nanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten finanzieren ... betreuen beraten ......finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einer Vielzahl von Bankpartnern Aus Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fi ba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Haus III


BINGEN / REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Fassbieranstich und Ritterschlag Schattige Plätze waren heiß begehrt

KW 31 | 1. August 2018

Ärztebesteck auf Sonderbriefmarke Oberbürgermeister Feser begrüßt Vorschlag aus Weiler Bingen (red). Auch aus der Nachbargemeinde wird immer wieder mit Interesse nach Bingen geschaut. Es bleibt nicht nur beim Blick, der ehemalige langjährige Weilerer Ortsbürgermeister Hans Günter Altenhofen ist

jetzt an Oberbürgermeister Thomas Feser herangetreten. Sein Vorschlag: man möge den in dieser Vollständigkeit einmaligen Fund des römischen Ärztebestecks mit einer Sonderbrief-

marke der Post würdigen. Im Jahr 2025 jährt sich der sensationelle Fund zum 100. Mal. Der Oberbürgermeister will diese Idee aufgreifen und mit dem zuständigen Bundesfinanzministerium Kontakt aufnehmen.

Kulinarisches Sommerfest des Weinkonvents Rarität aus Sonnenjahrgang 1976 verkostet

Stromberg (dd). Vier Tage lang wurde die Jacobus-Kirmes mit Live Musik, Weinständen, Vergnügungsbetrieben, Fahrgeschäften und allerlei Köstlichkeiten an Speisen und Getränken auf der Rathauswiese gefeiert. Mit dem Fassanstich durch Bürgermeisterin Klarin Hering wurde die Kerb zu Ehren des Heiligen St. Jacubus eröffnet. Zuvor zog die Rittergilde, begleitet von der Kolping Jugendkapelle, auf dem Festgelände ein. Die wenigen schattigen Plätze waren heiß begehrt. Die älteren Generationen pflegten die Geselligkeit, die Jugend vertrieb sich die Zeit an den Fahrgeschäften und Ständen. Mit einem Feuerwerk am Montag verabschiedete sich die Kerb ins kommende Jahr.  Foto: I: Grabowski

Arrivederci Lorenzo Ducange Italienischer Student absolviert Praktikum

Zahlreiche Besucher füllten beim traditionellen Sommerfest des Weinkonvents den Hof des Weinguts SchloßFoto: Anna Hellmeister mühle.  Gau-Algesheim (red). Die Grillmeister des Weinkonvents hatten beim Sommerfest des Vereins alle Hände voll zu tun, um den zahlreichen Gästen des Abends leckere Fleisch- und Fisch-Grillspezialitäten zu „bruzzeln“. Die Gäste selbst wurden mit einem Begrüßungsaperitif von Doris Hellmeister begrüßt. Viele von ihnen hat-

ten als Präsent den gewünschten Beitrag zu einem Salat- und Dessertbuffet dabei, so dass eine Vielfalt genussvoller und äußerst kreativer Beilagen geboten wurde. Klaus Hattemer, als Vorsitzender des Weinkonvents, zeigte sich sehr erfreut über die gute Resonanz der Mitglieder und Weinfreunde, darunter Traubenkönigin Michel-

le I.. Für den Vorstandskreis hatte der frühere Kellermeister Willi Hassemer wieder eine Rarität aus seinem Weinkeller zur Verkostung mitgebracht: 1976er Bacharacher Hahn Riesling Beerenauslese, also aus einem der besten Jahrgänge des vergangenen Jahrhunderts. Alle waren sich einig, hier einen ganz besonderen Wein zu trinken.

Weilerer und Waldalgesheimer feiern gemeinsam Gemeinsames Treffen der Heimatfreunde

Lorenzo Ducange unterstützte als Praktikant das Partnerschaftsbüro.  Foto: Kreisverwaltung Region (red). Für ein paar Wochen in Deutschland sein und dabei noch etwas für die berufliche Zukunft lernen? Diese Möglichkeit hat der italienische Student Lorenzo Ducange: Im Rahmen der Partnerschaft mit der Provinz Verona absolviert er ein vierwöchiges Praktikum in der Kreisverwaltung. Dabei lernt er Verwaltungsabläufe, Leute und natürlich die Region kennen. „Das Praktikum ist eine tolle Sache. Die Leute sind sehr gastfreundlich und ich habe mich sofort willkommen gefühlt“, sagt er. Lorenzo Ducange steht unter den Fittichen von Ricarda Kerl,

der Partnerschaftsbeauftragten im Landkreis Mainz-Bingen. „Auch wir profitieren von seinem Besuch, weil wir durch junge Studierende einen noch engeren Kontakt zu unserer Partnerregion halten können“, erklärt sie. Vor allem beim Übersetzen von E-Mails, Briefen und anderen Texten für die italienischen Freunde packt der Muttersprachler mit an. Zudem darf er bei Sitzungen des Kreisrechtsausschusses oder Verhandlungen im Sozialgericht Mainz beisitzen. Neben all diesen Tätigkeiten bringen aber auch kleinere Aufgaben Abwechslung in seinen Alltag.

Es wird nicht das letzte gemeinsame Treffen der Heimatfreunde gewesen sein.  Weiler/Waldalgesheim (red). Seit langem wurde unter den Heimatfreunden der beiden Gemeinden Waldalgesheim und Weiler der Wunsch nach einem gemeinsamen Treffen geäußert. Bei der Mitgliederversammlung wurde dieser Wunsch in die Tat umge-

setzt und ein Termin vereinbart. Die jeweils Aktiven und Teile des Vorstandes mit der Weilerer Ortsbürgermeisterin Marika Bell trafen sich zum gemeinsamen Grillen auf dem Horret. Bei kühlen Getränken, reichhaltigem Grillgut, Salaten und Nachtisch kam

Foto: privat

man sich bis in die späten Abendstunden freundschaftlich näher. Auch Verbandsbürgermeister Karl Thorn mit seiner Ehefrau Judith erfreuten die Heimatfreunde mit ihrem Besuch. Alle waren sich einig, das dies der Auftakt für weitere Treffen war.


1. August 2018 | KW 31 

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen Suche Person mit handwerklichem Geschick zur Unterstützung bei Haus-und Gartenarbeiten in Bacharach. Tel. 0178/2906690

SEIT ÜBER 30 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Fahrer/in

auch gerne Renter/in für feste Liefertouren mit Sprinter in Bingen morgens und/oder nachmittags gesucht. Geringfügig oder Teilzeit. Taxi-Team Wiesbaden Frau Bartelt · 0611 - 404031

Ortsgemeinde Horrweiler

Ortsgemeinde Horrweiler

Stellenausschreibung als Erzieher/in Stellenausschreibung als Erzieher/in

Für die Kindertagesstätte „Kunterbunt“ der Ortsgemeinde Horrweiler in Rheinhessen suchen wir zum 15.08.2018 oder zum nächst möglichen Zeitpunkt zwei Erzieher/innen für den Krippenbereich mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche.

Für die Kindertagesstätte „Kunterbunt“ der Ortsgemeinde Horrweiler in Rheinhessen suchen wir zum 01.08.2018 oder zum nächst möglichen Zeitpunkt zwei Erzieher/in mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche. Wir sind dreigruppig: 10 Gelbe Pünktchen in der Krippe, 15 Grünkarierte und 25 Rotgetupfte zwischen zwei und sechs Jahren.

Wir sind dreigruppig: 10 Gelbe Pünktchen in der Krippe, 15 Grünkarierte und 25 Rotgetupfte zwischen zwei und sechs Jahren. Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 7:00h – 17:00h und freitags von 7:00h – 16:00h. Unsere Krippe schließt täglich um 16:00h.

Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 7:00h – 17:00h und freitags von 7:00h – 16:00h. Unsere Krippe schließt täglich um 16:00h. Wir erwarten:      

Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine andere pädagogische Ausbildung Professioneller Umgang mit Kindern zwischen 2 und 6 Jahren und deren Eltern Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Freundlichkeit Engagement, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein Eine stabile und belastbare Persönlichkeit Bereitschaft, unsere Konzeption gemeinsam weiter zu entwickeln

Wir erwarten: • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine andere pädagogische Ausbildung für den Krippenbereich • Professioneller Umgang mit Kindern zwischen 0 und 2 Jahren und deren Eltern • Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Freundlichkeit • Engagement, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein • Eine stabile und belastbare Persönlichkeit • Bereitschaft, unsere Konzeption gemeinsam weiter zu entwickeln Wir bieten:

 Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche  Eine Stelle als Gruppenleitung und eine Stelle als Erzieher/in, diese Stelle kann auch an zwei Teilzeitkräfte vergeben werden  Entgelt nach dem TVöD SuE  Vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung in der Arbeit durch Träger und Team  Geregelte Verfügungszeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten  Ein starkes Team

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 27.07.2018 vorzugsweise in einer PDF-Datei als E-Mail an: info@vg-sg.de oder per Post an: Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, Elisabethenstraße 1, 55576 Sprendlingen Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Bitte reichen Sie daher keine Originale sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. ein. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Ortsbürgermeister Eckhard Siegfried, Telefon: 06727 – 226

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

· Teilgebiete von Appenheim als Urlaubgsvertretung in den Herbstferien Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (von 12 - 16 Uhr) oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Immobilien

ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas A alle Preise zzgl.3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.hefnerimmobilien.de

Limitierte Edition • KfW-Effizienzhaus 55 • Top-Markenausstattung zum Vorteilspreis Infos unter: Tel. 06721-1548210

www.wer-ist-paulo.de

Immobilienanzeige?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 info@neue-binger-zeitung.de

Stellengesuche Biete Pflege für ältere Leute, erledige auch den Haushalt, Einkäufe im Raum Bingen Tel. 0152/11832443

Wir bieten: • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche • Eine Stelle als Gruppenleitung und eine Stelle als Erzieher/in, diese Stelle kann auch an zwei Teilzeitkräfte vergeben werden • Entgelt nach dem TVöD SuE • Vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung in der Arbeit durch Träger und Team • Geregelte Verfügungszeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten • Ein kompetentes und freundliches Team Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 10.08.2018 vorzugsweise in einer PDF-Datei als E-Mail an: info@vg-sg.de oder per Post an: Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, Elisabethenstraße 1, 55576 Sprendlingen Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Bitte reichen Sie daher keine Originale sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. ein. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Ortsbürgermeister Eckhard Siegfried, Telefon: 06727 – 226

Schnäppchen

Gehören Sie zu den Gewinnern des Jahrzehnts! Große Besichtigungsaktion! Neubau-Eigentumswohnungen in beliebter Lage von Bingen-Büdesheim! Hier können Sie top ausgestattete Wohnungen zu günstigen Preisen erwerben. Z. B.: 2-Zimmer 60qm nur €178.800.– Komfortable 3 Zimmer-Whng. 81 bis 93 m² ab € 279.900,– Sensationelle Penthouses 91 - 193 m² ab € 318.800,– Besichtigung Sa. 11-13 Uhr, So. und Do. : t lg 15-17 Uhr. Kommen Sie in die Hitchinstr. 3, erfo t n f in wir freuen uns auf Sie oder rufen Sie uns u g a e k b an. Verkauf durch Hefner Immobilien, Tel.: Bau % Ver 83 0671/97088459

BAU´ PAULO!

Suche flexiblen Kurierfahrer mit Sprinter-Erfahrung auf 450,– €-Basis, auch für rüstige Rentner geeignet. Bewerbung an: zak-info@gmx.de

Angebote Stellplätze zu vermieten, Bgn.Zentrum, Nähe Krankenhaus, nur f. Kleinwagen, 42€+NK/mtl. Tel. 0151/40186439 Dorsheim, schön geschnittene helle 2 Zi.-Whg., 45m², m. Kü., TGL-Bad u. PKW-Stellpl. zu verm. Tel. 06721/45665

Gesuche Frau, alleinstehend, sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, Terr. od. Balk. in Vororten v. Bingen, bevorzugt Dromersheim Tel. 06725/9489868 (AB) rufe zurück Frau sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, bis 50m², EG oder 1.OG in Bgn.Stadt oder Büdesheim schnellst mögl. zu mieten, WM bis 450€ Tel. 0157/32258691

Mobile Fußpflege

Ärger mit Ihrer

Waschmaschine, Spülmaschine, Kühl- oder Gefrierschrank,Trockner, Elektroherd ? Benötigen Sie Ersatzteile? Ich helfe Ihnen direkt und schnell in KH und Bingen 0176-39880686

0177 - 8791733 06721 - 1825785

Neue, günstige Haushaltgeräte mit Beratung – Lieferung – Montage

Miele

Wir kaufen

Gewerbe Spülmaschine

G 7856, kurze Laufzeit 380 V,Kalt- Warmwasseranschluss gebraucht vom Fachmann geprüft mit Garantie, 890.- € Lieferung u. Anschluss möglich Hausgeräte Sebb 0176/ 39880686

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufangebote Wohnwagen Hymer, Eriba Sporting 530, L=7550mm B=2300mm H=2620mm, Bj. 2008, Ges.-Gewicht 1700kg, Glattblech, Einzelbetten Rollrost, Mover S, Autarkpaket, Sackmarkise, Wintervorzelt, Fahrradträger, Multifunktionssteckdose, GasAußendose, Stadtwasseranschluss, TV im Schrank, Preis 11.000€ Tel. 06721/33172 oder 0151/21298548

Fliesenprofi

KFZ Pfandleihhaus Sofort Bargeld!

KFZ Pfandleihhaus » 100% Diskretion » ohne Bonitätsprüfung Sofort Bargeld!» schnelle Abwicklung

kroatischer Herkunft bietet seine Dienste an. Tel. 0157 - 87980025

» kurze Laufzeit

» 100% Diskretion Georg Reinhardt KFZ Pfandleihhaus 55543 Bad Kreuznach » ohne Bonitätsprüfung Sofort Bargeld! Planiger Str. 34 » Ein Partner der DEKRA Tel.: (06 71) 7 96 74 94 Kaufgesuche Fax: (06 71) 7 96 74 95 » 1% Zinsen (pro Monat) info@aks-reinhardt.de Suche weinbaugeeignete Flächen » kurze Laufzeit www.aks-reinhardt.de oder unbestockte Rebfläche zu kaufen Chiffre 12/27/18-A


1,3,4

159,159,-

1,3,5

179,179,-

4 Leichtmetallräder 7J x 17,5-SpeichenDesign, in Rough Metal, Fahrer- und Beifahrersitz, manuell FORD FIESTA ACTIVE höhenverstellbar, Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, 4 Leichtmetallräder 7J x 17,5-SpeichenNebelscheinwerfer inkl. Fahrerstatischem Design, in Rough Metal, und Abbiegelicht Beifahrersitz, manuell höhenverstellbar, Fahrspur-Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, Günstig mit Nebelscheinwerfer inkl. statischem 35 monatl. Finanzierungsraten von Abbiegelicht

4 Leichtmetallräder 6 J x 38,1 cm (15'), 4x2-Speichen-Design in Rock-Metallic, mit 185/60 15 Reifen, Ford FORD KA+RACTIVE Audiosystem inkl. MyFord Dock, Klimaanlage, manuell 4 Leichtmetallräder 6 Jinklusive x 38,1 cm (15'), Umluftschaltung, Allwetter-Fußmatten 4x2-Speichen-Design in Rock-Metallic, vorne und hinten mit 185/60 R 15 Reifen, Ford Audiosystem inkl. MyFord Dock, Klimaanlage, Günstig mit manuell inklusive Umluftschaltung, Allwetter-Fußmatten 35 monatl. Finanzierungsraten von vorne und hinten

Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24–34, E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de

50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Wir sind für mehrere tätig und handeln als unabhängiger Darlehnsvermittler. Widerrufsrecht nach §bestimmte 495 BGB. 2Darlehnsgeber Zwei Jahre Neuwagengarantie desnicht Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief (Neuwagenanschlussgarantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.–5. Jahr, bis max. 50.000 km 1 Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24–34, Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: Ford-Werke GmbH), kostenlos. Gültig für Privatkunden beim Kauf eines noch nicht 50933 Köln. Ford GültigKA+ beiActive, verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen. Das Angebot stellt nach das zugelassenen Ford Fiesta Active, oder Ford EcoSport Neufahrzeugs innerhalb von 3 Wochen repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein erfolgter Probefahrt und Vorlage2 des Original-Gutscheins bei dem Ford Partner, der diesen ausgestellt hat. Es gelten die 3 4 Widerrufsrecht § 495 BGB. Zwei Jahre desfür Herstellers sowie Ford Protect Garantie-Schutzbrief jeweils gültigennach Garantiebedingungen. GiltNeuwagengarantie für Privatkunden. Gilt einen Ford KA+ Active 1,2-l-Benzinmotor 63 kW 5 (Neuwagenanschlussgarantie) inkl. Ford Assistance Mobilitätsgarantie für das 3.–5. Jahr, bis max. 50.000 km (85 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System. Gilt für einen Ford Fiesta Active 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 63 Gesamtlaufleistung (Garantiegeber: Ford-Werke GmbH), kostenlos. Gültig für Privatkunden beim Kauf eines noch nicht kW (85 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System. zugelassenen Ford KA+ Active, Ford Fiesta Active, oder Ford EcoSport Neufahrzeugs innerhalb von 3 Wochen nach erfolgter Probefahrt und Vorlage des Original-Gutscheins bei dem Ford Partner, der diesen ausgestellt hat. Es gelten die jeweils gültigen Garantiebedingungen. 3Gilt für Privatkunden. 4Gilt für einen Ford KA+ Active 1,2-l-Benzinmotor 63 kW (85 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System. 5Gilt für einen Ford Fiesta Active 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 63 kW (85 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System.

1

Daimler tätig Str. und 8, handeln 67269nicht Grünstadt Wir sind für mehrere bestimmte Darlehnsgeber als unabhängiger Darlehnsvermittler.

Autohaus Grünstadt ,GmbH & Co. KG E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de www.autohaus-gruenstadt.de

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Fassung): Ford KA+ Active: 6,8 (innerorts), 5,0 (außerorts), 5,7 (kombiniert); CO2-Emissionen: 129 g/km (kombiniert). Ford Fiesta Active : 5,9 (innerorts), 4,4 (außerorts), 5,0 (kombiniert); CO2-Emissionen: 105 g/km (kombiniert). Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford KA+ Active: 6,8 (innerorts), 5,0 (außerorts), 5,7 (kombiniert); CO2-Emissionen: 129 g/km (kombiniert). Ford Fiesta Active : 5,9 (innerorts), 4,4 (außerorts), 5,0 (kombiniert); Grünstadt GmbH & Co. KG CO2-Emissionen: Autohaus 105 g/km (kombiniert).

Günstig mit Günstig mit 35 monatl. Finanzierungsraten von 35 monatl. Finanzierungsraten von Unser Kaufpreis Kaufpreis € (inkl. Überführungskosten) 1,3,4 13.435,- € € Unser 1,3,5 15.240,- € (inkl. Überführungskosten) 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 0,00 % 0,00 % Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis 0,00 %€ 0,00 %€ Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 13.435,15.240,(inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 990,€ 0,€ Anzahlung Anzahlung 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 12.445,€ 15.240,€ Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 12.445,15.240,Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 0,00 % € 0,00 % € Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) 159,179,35 Monatsraten à 35 Monatsraten à 0,00 € % 0,00 € % Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 6.879,90 8.975,Restrate Restrate 990,- € € 0,- € € Anzahlung Anzahlung 12.445,- € 15.240,- € Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag 12.445,€ Mehrpreis. 15.240,- € Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen 159,- € 179,- € 35 Monatsraten à 35 Monatsraten à 6.879,90 € 8.975,- € Restrate Restrate

FORD FIESTA ACTIVE

FORD KA+ ACTIVE

EZ 02/15, KM 24.750, KW 147, PS 200, Farbe: Panther Schwarz Metallic, AHK fest, Standheizung, Navi, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Park Pilot System hi., Laderaumschutzwanne, Doppelkabine, uvm. 24.450 €

EZ 01/15, KM 14.600, KW 96, PS 130 Farbe Black Metallic, Rückfahrkamera, Bordcomputer, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Navi, Sitzheizung vo., Panorama-Glasschiebedach, uvm. 17.890 €

EZ 02/18, KM 18.600, KW 92, PS 125, Farbe: Magnetic Grau Metallic, Start Stop System Klimaautomatik, Navi, Türkantenschutz, Park Pilot System vo. und hi., Vordersitze beheizb., Bordcomputer, uvm. 16.850 €

EZ 09/14, KM 34.750, KW 118, PS 160, Farbe: Indic Blau Metallic, Elektr. Heckklappe, Sony Navi, Park Pilot System vo. und hi., Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, uvm.  19.950 €

Nissan X-Trail 1.6 dCi Tekna

Ford Focus Turnier 1.0 EcoBoost Cool & Connect

Ford Ranger Limited

EZ 08/14, KM 93.400, KW 103, PS 140, Farbe: Panther Schwarz Metallic, Allradantrieb, AHK abnehmb., Klima, Geschwindigkeitsregelanlage, Frontscheibe u. Vordersitze beheizb., Bordcomputer, uvm. 14.950 €

EZ 03/14, KM 61.850, KW 92, PS 125, Farbe: Canyon Braun Metallic, AHK fest, Klima, Vordersitze beheiz., Bordcomputer, USB-Schnittstelle, Außenspiegel beheiz., Geschwindigkeitsregelanlage, uvm. 11.950 €

Ford Mondeo Turnier 1.5 EcoBoost Titanium

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 4x4 Trend

EZ 06/17, KM 650, KW 48, PS 65, Farbe: Indic Blau Metallic, Start-StopSystem, Bordcomputer, Knieairbag für Fahrer, elektr. FH vo., Klima, BluetoothSchnittstelle, Berganfahrassistent, uvm.  10.950 €

Ford C-Max 1.0 EcoBoost Trend

EZ 02/16, KM 55.600, KW 55, PS 75, Farbe: Panther Schwarz Metallic, Ford Navi, Klima, elektr. Zusatzheiz., Berganfahrassistent, Bordcomputer, Getränkehalter, Isofix-Halterung, uvm.  8.950 €

46.990,46.990,-

1

1

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Mustang 18 GT Fastback 5,0-l-Ti-VCT-Benzinmotor V8 331 kW (450 PS), 6Gang-Schaltgetriebe. Gilt für Privatkunden. Gilt für einen Ford Mustang 18 GT Fastback 5,0-l-Ti-VCT-Benzinmotor V8 331 kW (450 PS), 6Gang-Schaltgetriebe. 1

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Tel.: 06359 - 93Str. 78-30 Fax: 06359 - 93 78 33 Daimler 8, 67269 Grünstadt E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de Tel.: 06359 - 93 78-30 Fax:, www.autohaus-gruenstadt.de 06359 - 93 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Mustang: 16,6 (innerorts), (außerorts), 12,4 (kombiniert); CO2-Emissionen: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 28,8 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden 277 g/km (kombiniert). Fassung): Ford Mustang: 16,6 (innerorts), 8,8 (außerorts), 12,4 (kombiniert); CO2-Emissionen: 277 g/km (kombiniert).

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

€ €

GT-Leichtmetallräder, 48,26 cm (19")-10-Speichen-Y-Design, vorn mit 255/40 R19 Reifen, hinten mit 275/40 R19cm Reifen, in schwarz-glänzend, Fahrspur-Assistent GT-Leichtmetallräder, 48,26 (19")-10-Speichen-Y-Design, vorn mit 255/40 inkl. R19 Fahrspurhalte-Assistent, adaptiv mit Pre-CollisionReifen, hinten mit 275/40Geschwindigkeitsregelanlage, R19 Reifen, in schwarz-glänzend, Fahrspur-Assistent inkl. Assist, Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren Fahrspurhalte-Assistent, Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv mit Pre-CollisionAssist, Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren Bei uns für Bei uns für 1

FORD MUSTANG GT FORD MUSTANG GT

Der Der neue neue Ford Ford Mustang. Mustang.

Vereinbaren Sie Vereinbaren Sie einen Termin zur Probefahrt einen Termin zur Probefahrt

Wir präsentieren Neufahrzeuge Ford Fiesta 1.0 von FORD und MAZDA Celebration 18. - 20. Dezember 2008 EDEKA aktiv markt Wolst Gau-Algesheim

Top Gebrauchte

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung Ford Fiesta 1.5 TDCi Trend Ford Outdoor-Wochen  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen 0% Top-Zins sichern.1 Ford Outdoor-Wochen  4 Jahre lang 0% Top-Zins sichern.1

+ 5 Jahre 2 Garantie kostenlos2 + 5 Jahre Garantie kostenlos

Profile for I & W Verlags GmbH

KW_31_18  

KW_31_18  

Advertisement