Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang · KW 30

Mittwoch, 25. Juli 2018

Vinylböden HQ Eiche Rock Maße: 4,5x185x1.212 mm

Dialysefahrten Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

19,95 E/m

2

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Raiffeisen Weinsheim

Spar-Heizöl Holzpellets

90 30 50

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Feser hoffen die Unterstützer der Aktion „Gemeinsam für Lorena“ Foto: E. Daudistel auf viele Menschen, die sich typisieren lassen. 

 08 000 345 345 gebührenfrei

www.Raiffeisen-Hunsrueck.de

Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein Stammzellenspende für Lorena / Sonntag, 29. Juli, Waldalgesheim

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

ETW in Bad Kreuznach

Nicht weit vom Kurgebiet entfernt! 1 1/5 Zimmer, Küche, Duschbad, Abstellraum ca. 52 m² Wfl., EBK, 1 Stellplatz. Sofort frei. 80.000,– €

Waldalgesheim / Bingen (dd). „Es ist nur ein winziger Piks, der viel verändern kann“, weiß Leonie Kaiser, die vor zwei Jahren Stammzellen spendete und damit das Leben einer Niederländerin rettetet. Jetzt setzt sich die junge Frau, gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Feser, Freunden und vielen Unterstützern, für

die Initiative „Gemeinsam für Lorena“ ein. Die 17-jährige Waldalgesheimerin leidet an einem schweren Immundefekt, am sogenannten Griscelli-Syndrom Typ II mit HLH. Das blutbildende System funktioniert nicht mehr. Nur eine Stammzellenspende kann helfen. Die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“

blieb bisher ohne Erfolg. Lorenas Freunde und Familie organisieren eine Registrierungsaktion, bei der der Binger Oberbürgermeister die Schirmherrschaft übernommen hat. Sie findet am Sonntag, 29. Juli, von 11 bis 16 Uhr, in der Waldalgesheimer Keltenhalle statt. Lesen Sie mehr auf Seite 3.

Energieverbrauchsausweis EnEV 148,10 kWh/m², Gas, Bj. 1948

Mit dem Bau wurde bereits begonnen! 5 ZKBD, Gäste-WC, HWR, Abstellraum ca. 136 m² Wfl., Terrasse. Grdst. 296 m². Rohbaufertigstellung 326.000,– € Herbst 2018.

GOLDANKAUF FEIN auf Seite 7

Energieausweis in Bearbeitung

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Tel.: 0671 48 1206 •Handy: 0175 5573157

en

Jahnstraße 12, 55546 Volxheim 3 Zimmer, Küche, Bad, Garage, Hof und Garten B, 203,4 kWh/(m²*a), G, 1960, Erdgas

Freistehendes EFH als geschlossener Rohbau in Bad Kreuznach

Bing

Einfamilienhaus in der Nähe von Bad Kreuznach

z

Main

Kaufpreis: 109.000,– € zzgl. 3.57% (inkl. Mwst.) Maklerprovision Details unter: www.remax.de/350391001-1096

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-154830

KOOPERATIONSPARTNER DER

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Gewerbliche Liegenschaft in Bingen-Büdesheim

Gewerbliche Liegenschaft: – Bäckerei

Bestehend aus: Bürogebäude mit Anbau und Werkstatt mit Halle. Vermietbare Fläche gesamt: rd. 1.000 m², 20 Parkplätze, Grundstück 2.325 m². Erzielbare Jahresnettomiete rund € 67.000,–.

in Bretzenheim b. Bad Kreuznach. Bj. 1995, Verkaufs-/Lagerfläche + Produktion ca. 850 m² Nfl.. Parkplätze, Garagen, Fläche für Außenbestuhlung. Grundstück 2.500 m². Jahresnettomiete zzt. € 30.000,–.

Bürogebäude: Bedarfsausweis, 450,4 kWh/(m²a), Heizöl EL, Strom, Baujahr 1964. Andere: Energieausweis in Vorbereitung.

KP: € 950.000,--

ivd24immobilien.de Das Portal der Immobilienprofis.

Energieausweis in Vorbereitung.

KP: € 850.000,--

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 25. Juli: Stephanus-Apotheke, Saarlandstr. 180, 55411 Bingen,

Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Do. 26. Juli: Nahe-Apotheke, Saarstr. 2, 55424 Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, 55437 Ockenheim, Tel. 06725-933030; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581; Markt-Apotheke, Marktplatz 6, 55442 Stromberg, Tel. 06724-6160 Fr. 27. Juli: Hildegardis-Apotheke, Koblenzer Str. 8, 55411 Bingen, Tel. 06721-32863 Sa. 28. Juli: St. Barbara-Apotheke, Hochstr. 2, 55425 Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 So. 29. Juli: Basilika-Apotheke, Basilikastr. 26, 55411 Bingen, Tel. 06721-13023; Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580;Johannis-Apotheke, Langgasse 26, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-2228 Mo. 30. Juli: Blumenpark-Apotheke, Mainzer Str. 39, 55411 Bingen, Tel. 06721-16677 Di. 31. Juli: Engel-Apotheke, Kapuzinerstr. 26, 55411 Bingen, Tel. 0672114555; Rosen-Apotheke, Staatsstr. 6, 55442 Stromberg, Tel. 06724-592 Mi. 1. August: Hildegardis-Apotheke, Koblenzer Str. 8, 55411 Bingen, Tel. 06721-32863; Flora-Apotheke, Naheweinstr. 76, 55450 Langenlonsheim, Tel. 06704-134 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

 Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.650 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@ neue-binger-zeitung.de Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018

Kompetente und komplette Raumausstattung Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen über Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Jahre Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

20

Lassen Sie sich Inspirieren

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 25 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / Nivona ...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für:

Mainzer Straße 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Wir reparieren Ihre TV Geräte Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


BINGEN

25. Juli 2018 | KW 30 Fortsetzung von Seite 1

Stammzellenspende für Lorena

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort dann als Spender in Frage kommen würden, dann erhielten Sie einen Brief.

Sonntag, 29. Juli, Keltenhalle, Waldalgesheim Waldalgesheim / Bingen (dd). „Eine schwere Erkrankung eines Menschen bewegt uns alle“, sagt Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser bei einem Pressegespräch. „Ganz besonders tragisch ist es, dass die Tochter eines Mitarbeiters der Verwaltung schwer erkrankt ist. Das Mitgefühl der Mitarbeiter ist sehr groß.“ Es sei eine dramatische Situation, die die Bündelung der ganzen Kräfte erfordere. Er hofft, dass ein Stammzellenspender gefunden wird. Sein Dank galt dem Team der Initiative, dem Tennisclub Weiler, der in der vergangen Woche ein Tennisturnier ausrichtete, und dabei haben sich bereits 100 Menschen typisieren lassen sowie der Ortsgemeinde Waldalgesheim, die kostenlos die Keltenhalle zur Verfügung stellt. „Es ist die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen“, hofft Feser darauf, dass möglichst viele Menschen sich typisieren lassen. „Die Typisierung ist ganz einfach“, erläutert Maria Schmidt von der DKMS. „Mund auf - Stäbchen rein - Spender sein.“ Mit einem Wattestäbchen erfolgt ein Abstrich der Wangenschleimhaut. Darin sind die notwendigen Gewebemerkmale enhalten. „Und das ganze dauert nur drei Minuten“, so Schmidt. Wenn fünf von sechs sogenannten HLA-Merkmalen (Humane Leukozyten-Antigene) zusammenpassen, ist ein potentieller Spender gefunden. Kommt es zur Stammzelltransplantation, folgen ausführliche Informationsgesprächen und weitere Untersuchungen. Die DKMS kümmert sich

dann um alle anfallenden Formalitäten, angefangen von der Anreise in das entsprechende Krankenhaus bis zur Freistellung beim Arbeitgeber. Die Einverständniserklärung zur Stammzellspende kann vom Spender jederzeit widerrufen werden. Der Bedarf an Stammzellenspendern ist sehr groß. Ab einem bestimmten Alter fallen die Menschen, die typisiert sind, aus der Datenbank. Im Bundesgebiet gibt es zurzeit knapp 30 verschiedene Dateien, wie beispielsweise die DKMS, die Birkenfelder Stefan-Morsch-Stiftung oder die Deutsche Stammzellspender-Datei Rhein-Main, in denen die Daten der zurzeit acht Millionen typi-

sierten Bundesbürger verzeichnet sind. Gebündelt werden sie alle im Zentralen KnochenmarkspenderRegister Deutschland (ZKRD) in Ulm. Hier laufen die Anfragen aus dem In- und Ausland zusammen, wenn es um das Thema Stammzelltransplantation geht. Das Stefan-George-Gymnasium (SGG) führt auf Initiative des Oberstufenleiters Rudolf Müller, der vor fast einem viertel Jahrhundert selbst an Leukämie erkrankt war, alle zwei Jahre eine Typisierungsaktion durch. Bereits 15 passende Spender konnten dabei gefunden werden, darunter auch Leonie Kaiser, die kurz vor ihrem Abitur Stammzellen spen-

dete. „Das Spenden der Stammzellen ist schmerzfrei. Es sind nur zwei Einstiche im Arm für eine Nadel. Dabei wird auf der einen Seite das Blut entnommen, die Stammzellen herausgefiltert und auf der anderen Seite das Blut wieder in den Körper zurücktransportiert“, erzählt die junge Frau. Spender werden kann jeder Mensch zwischen 17 und 55 Jahren. Als gemeinnützige Organisation ist die DKMS auch auf Geldspenden angewiesen. Eine Typisierung kostet 35 Euro. Ein Spendenkonto ist eingerichtet: Sparkasse Trier, IBAN DE07 5855 0130 0001 0829 65, Verwendungszweck: Lorena. Wer am Sonntag, 29. Juli, nicht in die Keltenhalle nach Waldalgesheim kommen kann, für den besteht auch die Möglichkeit ein Typisierungs-Set bei DKMS – www. dkms.de - anzufordern.  Fotos: privat

Wir für Sie

wehrte sich das vermeintliche Opfer mit einem Faustschlag. Zeugen gelang es dann, dem Angreifer die Waffen abzunehmen und bis zum Eintreffen der Polizei zu sichern. Die Beamten stellten ein sogenanntes Einhandmesser und eine Soft-Air-Pistole als Beweismittel sicher. Schlägerei Weiler (ots). Am Samstagabend, 21. Juli, gegen 23 Uhr, kam es auf der Kerb zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Diese waren zuvor in Streit geraten. Der 22-jährige Beschuldigte verpasste seinem Kontrahenten ei-



Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bingen Registrierungsaktion: Sonntag, 29. Juli, 11 - 16 Uhr, Keltenhalle, Neustraße 6, Waldalgesheim.

Aus dem Polizeibericht Auseinandersetzung Sprendlingen (ots). Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen zwei jungen Männern gemeldet. Nach Eintreffen der Polizeibeamten konnte bei einem der Männer eine Platzwunde im Gesicht festgestellt werden. Man hatte sich im Vorgarten mit einer Gruppe zum gemütlichen Trinken verabredet. Im Laufe der Nacht kam es dann zu einem verbalen Streit. Der 22-jährige Beschuldigte entfernte sich zunächst kurzzeitig und kehrte plötzlich wieder mit einem Messer und einer Pistole zurück. Bei der anschließenden körperlichen Auseinandersetzung

Am kommenden Sonntag findet eine Aktion statt, bei der nach einem möglichen Spender von Stammzellen für die siebzehnjährige Lorena aus Waldalgesheim gesucht wird. Für Lorena ist die Behandlung lebenswichtig, sie leidet an einer Immunerkrankung. Für den Spender ist die eigentliche Spende eine Prozedur von etwa einem Tag. Bei der sogenannten Typisierungsaktion, also dem Termin am Sonntag, wird nur eine Speichelprobe entnommen und die Daten der spendebereiten Personen aufgenommen. Wenn Sie irgendwann

Ich weiß, dass es Überwindung kostet, sich in so eine Spenderdatei aufnehmen zu lassen, aber Sie werden zu nichts gezwungen, auch wenn Sie als Spender in Frage kämen. Ich selbst bin seit 15 Jahren registriert und habe noch nie einen Brief von der für die Spenden zuständige DKMS erhalten. Natürlich möchte ich auch nicht dazu animieren, zur Typisierung zu gehen und dabei schon zu ahnen, dass man niemals spenden würde. Eine Typisierung ist für die DKMS nämlich teuer, für potenzielle Spender kostet sie natürlich nichts. Falls es Sie aber doch drängt zu helfen, dann fassen Sie sich am Sonntag ein Herz und gehen Sie nach Waldalgesheim. Für Lorenas Familie und das Mädchen selbst bedeutet es Hoffnung auf Heilung und das Gefühl, dass andere Menschen, fremde Menschen, an ihrem persönlichen, großen Kummer Anteil nehmen.

nen Faustschlag ins Gesicht. Eine blutende Platzwunde an der Stirn war die Folge. Warum die Beiden in Streit gerieten, dass stand am Samstagabend noch nicht fest. Unfallflucht Gensingen (ots). Am Samstag, 21. Juli, in der Zeit zwischen 8.30 und 9.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Baumarktes im Gewerbegebiet ein parkender Audi A4 infolge eines Verkehrsunfalls beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Die Polizei sucht nach einem weißen oder grauen Fahrzeug. Gibt es Zeugen, die Hinweise geben können?

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Speisemarkt in der Innenstadt. Jeweils samstags bis Oktober, 10.30 Uhr, öffentliche Stadtführungen, „2000 Jahre Geschichte am Rhein-Nahe-Eck“, ein geführter Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Burg Klopp, des Speisemarktes und vieler interessanter und bedeutender Plätze und Gässchen in Bingen. Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen, Erwachsene: 6€, Ermäßigung: 5€, Kinder: 2 € Mi 25. Juli, 10 - 17 Uhr, Tages-Seminar „Schenken“ mit Petra Urban, Kosten: 55 € incl. Mittagessen, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen. Sa 28. Juli, 10.30 Uhr, geführter Rundgang durch die Altstadt, Kosten: Erwachsen 6 €, erm. 5 €, Kinder 2 €, Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen. So 29. Juli, 14 Uhr, Vorführung des Alten Rheinkrans, Hafenstraße, 5, Bingen.

Region Do 26. Juli, 18.30 Uhr, Krimi Dinner mit Drei-Gänge-Menü und Wein, Preis: 80 €, Gensingen. Fr, 27. Juli, Theater „Die Winzerkinder“, Genheim. (siehe Seite 6) Fr 27. Juli, 19 Uhr, Dinner for one uff rhoihessisch, TrollBühne, Rümmelsheim. Sa 28. - So 29. Juli, Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr, Grillplatz, Rümmelsheim. So 29. Juli, 11 - 16 Uhr, Registrierungsmöglichkeit der DKMS „Gemeinsam für Lorena“ in der Keltenhalle, Neustraße, Waldalgesheim.


BINGEN / Kultur 

4 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp

KW 30 | 25. Juli 2018

E-Bus-Einsatz verzögert sich Probleme mit der Batterie / Sollte auf der Linie 604 fahren

KiKuBi zeigt: Madame Mit Witz und Ironie erzählte boshafte Parabel

Bingen (red). Am Freitag, 27. Juli, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi die Gesellschaftskomödie „Madame“. Eine sehr amüsante und manchmal richtig böse Komödie, die als schwarzhumorige Kammerspiel-Komödie über die oberen Zehntausend beginnt und anschließend in ein Gesellschaftsdrama mündet. Der Film läuft im Rahmen des Binger Filmabends. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an. Die Dinnerparty von Societylady Anne steht unter keinem guten Stern: Aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns gibt es 13 Tischgedecke. Eine Katastrophe für die perfektionistische Hausherrin und ihren geschäftstüchtigen Ehemann Paul. Kurzerhand muss die langjährige An-

gestellte Maria als 14. Gast einspringen – und prompt verliebt sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David, in sie. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet... Regisseurin Amanda Sthers bietet viel: eine intelligente, pointenreiche Story mit Witz und geschliffenen Dialogen, traumhafte Settings und wunderbare Bilder aus Paris, dazu ein hübscher Soundtrack mit vorwiegend französischer Popmusik, aber sie verlangt mit ihrer Sozialkritik auch einiges von ihrem Publikum. Sie zeigt die Verlogenheit einer Gesellschaft, in der angeblich jede und jeder die gleichen Chancen hat. Doch in Wahrheit siegt das Geld über das Herz und der Standesdünkel über die Liebe.  Foto: Studiocanal

Dieser Bus mit Elektroantrieb sollte ab Donnerstag, 19. Juli, auf der Linie 604 eingesetzt werden. Doch es Foto: ebe EUROPA gab Probleme mit der Batterie.  Bingen (dd). Die Stadt wollte in Rheinland-Pfalz Vorreiter bei Elektrobussen sein. Auf der Linie 604 sollte der erste Bus, der mit Batteriestrom unterwegs ist, eingesetzt werden. Am Donnerstag, 19 Juli, war die Pressevorstellung angesetzt, der erste batterieelektrische Linienbus in RheinlandPfalz sollte vorgestellt werden. Doch es kam anders. Klimaschutzmanagerin Ursula Vierhuis von den Stadtwerken bedauerte es, dass der geplante Einweihungstermin abgesagt werden musste. Den Stadtwerken sei seitens des Auftragnehmers ebe EUROPA zugesagt worden, dass der Elektrobus bis Ende der ersten Juliwoche geliefert werde. Unangekündigt sei es zu einer Verzögerung um eine Woche gekommen, die seitens der Stadtwerke noch aufgefangen wurden. „Zuletzt wurden uns Ende letzter Woche aktuelle technische Probleme

gemeldet, die eine Auslieferung erneut haben platzen lassen“, teilt die Klimaschutzmanagerin mit. Der Lieferant, die ebe EUROPA, habe in einem Schreiben drei Tage vor dem Einweihungstermin den Stadtwerken mitgeteilt, dass bei einer abschließenden Überprüfung mit Testfahrt festgestellt wurde, dass sich eines der Batteriepakete aufgrund eines defekten Zellstrangs abgeschaltet habe. Die Abschaltung habe zu einer Beschädigung des zuständigen Batteriemanagementsystems geführt. Um sicherzustellen, dass dies nicht erneut auftreten könne, habe ebe EUROPA den Batterielieferanten angewiesen, alle Batterien erneut zu prüfen. Dies werde zirka vier Tage in Anspruch nehmen, zuzüglich zwei weitere Tage für erneute Tests. Rückblick: Bereits im Dezember 2013 und Februar 2014 waren in Bingen an mehreren Tagen Elek-

trobusse testweise im Einsatz. Dabei wurde festgestellt, dass das Hauptproblem die Batterien sind. Aber da seien die Hersteller mittlerweile auf dem besten Wege, sagte damals Professor Oliver Türk von der Transferstelle (TSB). Leise sollte der neue Bus auf der Linie 604 unterwegs sein. Sie verbindet Bingen Stadt und Büdesheim, beide Bahnhöfe und auch die beiden Standorte der Fachhochschule miteinander. Auf einer Länge von 14,5 Kilometer fährt der Bus 35 Haltestellen an. Täglich legt er dabei 170 Kilometer zurück. Betankt wird das neue Gefährt „bilanziell mit Ökostrom“. Der kommt von den Stadtwerken direkt, da sie mehrere Photovoltaikanlagen betreibt. An die Steckdose wird er dann erst abends im Busdepot angeschlossen. Dort bauen die Stadtwerke eine Hochleistungsladestation mit entsprechender Messtechnik.

Anmeldung von Schulneulingen Geburtsurkunde und Bestätigung über Kindergartenbesuch mitbringen Bingen (red). Für das Schuljahr 2019/2020 sind alle Kinder in der Grundschule ihres Schulbezirks anzumelden, die bis zum 31. August 2019 ihren sechsten Geburtstag haben. Ebenso alle Kinder, die bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren. Kinder, die in der Zeit vom 1. September bis 31. Dezember 2019 ihren sechsten Geburtstag haben, sogenannten Kann-Kinder, können erst in der zweiten Februarhälfte vor Schuljahresbeginn angemeldet werden. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Behinderte Kinder können von ihren Eltern an der Grundschule oder auch unmittelbar bei der zuständigen Sonderschule angemeldet werden. In diesem Fall ist jedoch die zuständige Grundschule davon in Kenntnis zu setzen. Die Eltern unterrichten den Schulleiter

über die offensichtliche oder vermutete Behinderung des Kindes. Die Anmeldung erfolgt durch die Eltern. Es ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, sowie die ausgefüllte Bestätigung über den Kindergartenbesuch mitzubringen. Die Stadt weist auf die Einhaltung der Schulbezirksgrenzen hin. Anträge auf Änderungen des Schulbezirkes können nur in begründeten Fällen gestattet werden.  Symbolfoto: shutterstock

Anmeldetermine Bingen Stadt Dienstag, 4. September, 13.45 Uhr - 15.45 Uhr, Buchstabe A – L. Mittwoch, 5. September, 13.45 Uhr – 15.45 Uhr, Buchstabe M – Z. Sekretariat der Grundschule an der Burg Klopp, Franz-BurkardStr. 2-6, Haus B – Verwaltungstrakt, Tel. 06721-916911. Büdesheim Mittwoch, 15. August, Donnerstag, 16. August, Mittwoch, 22. August, Mittwoch, 29. August, Donnerstag, 13. September. Die Eltern bekommen mit dem Schreiben zur Schulanmeldung einen festen Termin mitgeteilt. Sollte dieser nicht wahrgenommen werden können, setzen Sie sich bitte mit der Schule in Verbindung. Die Schule bittet,

das Kind zur Anmeldung mitzubringen. Grundschule am Entenbach, Büdesheim, Pestalozzistr. 1, Verwaltungsbau, Tel. 0672149781-0. Bingerbrück Dienstag, 21. August, 8 Uhr – 10 Uhr, Buchstabe A – J. Donnerstag, 23. August, 8 Uhr – 10 Uhr, Buchstabe K – Z. Grundschule am Mäuseturm, Bingerbrück, Herterstraße 35, Tel. 06721-32233. Dietersheim und Sponsheim Dienstag, 28. August, ab 14 Uhr. Mittwoch, 29. August, ab 14 Uhr. Um die Wartezeiten möglichst gering zu halten, bekommen die Eltern von der Schule ein Informationsschreiben mit einem festgelegten Termin zugesandt. Sekretariat der Grundschule Dietersheim, Pommernstr. 4., Tel. 06721-44643.

Bitte bringen Sie ihr Kind zur Anmeldung mit. Grundschule Gaulsheim Freitag, 24. August, 8 Uhr – 12 Uhr. Grundschule an den Rheinwiesen Bingen-Gaulsheim, Mainzer Str. 435, Tel. 06721-12392. Grundschule Kempten Donnerstag, 23. August, 8 Uhr – 13 Uhr, 15 Uhr – 17 Uhr. Grundschule Kempten, Drei-Königs-Schule, Gaulsheimer Weg 16-18, Tel. 06721-12509. Grundschule Dromersheim Montag, 3. September und Montag, 10. September. Die Schule schickt den Eltern den genauen Anmeldetermin mit Uhrzeit zu. Grundschule am Hörnchen Dromersheim, Marienstraße 1, Tel. 06725-2444.


... wir vermitteln Ihre Immobilie! wir SIE......MÖCHTEN wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! IHRE IMMOBILIE Bingen-Sponsheim HORRWEILER VERKAUFEN? GroSSe DHH mit ELW

BINGEN, ROCHUSBERG

SCHÖN GESCHNITTENE Bingerbrück-Elisenhöhe 3 BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG Einfamilienhaus GESCHÄFTSHAUS mit groSSer ELW!

NIEDRIGENERGIEHAUS in ruhiger Lage!

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

... ... wir wir machen machen Bingen Bingen schöner! schöner!

IN ZENTRALER LAGE

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Das ursprünglich 1970 errichtete und 2008 sanierte Einfamilienhaus beDas moderne Doppelhaus wurde im Jahr 1991 auf einem ca. 495 m² findet sich in absolut ruhiger Lage auf der Elisenhöhe in Bingerbrück. Mit großem Grundstück errichtet und nach WEG geteilt. Die hier zum Verkauf Dieses Objekt mit von 2 Gaststätten Wohnungen befindet sich in dem Dieses in Einheit Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbautevon Einca. familien einer Wohnfläche ca. 200 m²und im 2Erdund Dachgeschoss, sowie der stehende verfügt über eine Gesamtwohnfläche 293haus m², Einliegerwohnung im Untergeschoss mitbei ca.den 115Gewerbeeinheiten m² bietet diese Immobilie verteilt die Haupteinheit von EG ca. bis DG 226fläche m² und die Einliebeliebten Binger Vorort Büdesheim. Die sind seit wird Sieaufbegeistern. Mit insgesamt 190mit m² ca. Wohn verteilt auf 8 Platz bzw. für jegliche Lebenssituation. gerwohnung im UG mitgroße ca. 67 m². PKWs finden in der Garage bietet (mit Zugang 1984 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC dieses „Wir zum Gartenbereich) und dem Außenstellplatz davor Platz. haben Einfamilienhaus in m². Büdes„Wir wollten beträgt einfach EUR einmal den Marktwert „Bei demca.Verkauf EigentumswohObjekt über unser eine Fläche von ca. 500 Die Jahressollmiete im Jahr 2006 auf einem 870 m² unserer großen Grundstück errichtete Objekt,  Kaufpreis: € 670.000.–  Kaufpreis: € 440.000.– heim vonnetto. Jan Rickel Immobilien verkaufen Kaufpreis: unserer Immobilie in Bingen genügend wissen, um in Bingen hat sich HerrKaufpreis: Dahlhaus EUR um 417.000,– 24.000,– EUR 291.000,– Raumnung für die ganze Familie. Energieverbrauchskennwert: 99,40 kWh/(m²*a) Endenergieverbrauch: 91 kWh/(m²*a) 

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb suchen haben wir Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung imNachfrage Dachgeschoss. Herr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Aufgrund weiterhin wirJan für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Auf ca. zahlreicher 94 m² erlebenVerkäufe Sie kuschelige der Wohnqualität mitstarken Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitImmobilien Dachschräge und großem Rickel jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner und Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin starken Nachfrage suchenVon wir für neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden den passenden Käufer für Dusche Ihre Immobilie! derunsere ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGEbene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster

zumEbene. Notartermin stehen Ihnen kompetent und selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvertrauenswürdig Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich wie eine persönliche und individuelle Betreuung.

FÜR UNSERE KUNDEN:

• • • • •• • •••

Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

WIR WIR SUCHEN SUCHEN WIR SUCHEN FÜR FÜR UNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN:

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

. TEL

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Terrassenbereich. Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR JensANSPRECHPARTNER: Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Jan Rickel Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel. 06721-4919847 FaxRickel 06721-4919956 Jan Immobilien Jan Rickel Bauträger GmbH &3 Co. KG 3 An der Wolfskaut An der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE FÜR UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRPARTNER: FOLGENDE PARTNER: FÜRUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


BINGEN

6 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

Rundgefragt:

Die Genheimer Winzerkinder Genheim (sh). Das letzte Wochenende im Juli gehört in Genheim traditionell den „Winzerkindern“. An drei Abenden spielt die Theatergruppe des kleinen Weindorfs open air auf der Freilichtbühne des Dorfplatzes, der in

diesem Jahr nach Abschluss der Bauarbeiten an der Schulscheune in neuem Glanz erstrahlt. Sieben Winzerkinder auf und zwei Winzerkinder hinter der Bühne garantieren einen kurzweiligen und humorvollen Abend. Traditionell

gibt es bei den verrückten Geschichten der „Winzerkinder“ immer etwas zu lachen, so auch bei der diesjährigen Komödie. „Die verschwundenen Untermieter“ handelt von drei schrulligen und alleinstehenden adeligen Schwe-

stern, die zwei Zimmer ihres Landsitzes untervermieten, um so auf Männerfang zu gehen. Leider verschwinden die Untermieter immer, was auch der Polizei nicht entgeht. Liebevoll gestaltete Kostüme und Bühnendekorati-

Sven Eckes, 1. Vorsitzender,

Pia Eckes, spielt die Zwillingsschwe-

spielt den Butlers Charles

stern Elvira und Klementine

Nach einem kurzen Auftritt auf den Weinfesten 2006 und 2008 entstand die Idee, eine Theatergruppe zu gründen. Da aus jedem Genheimer Weingut ein Kind mitspielte, war ganz schnell der Name „Die Winzerkinder“ geboren. Die Aufführungen erfreuen sich von Anfang an großer Beliebtheit. Die Freilichtbühne gibt unseren Auftritten ein besonderes Flair. Jede neue Rolle mit Leben zu füllen ist immer wieder eine große Herausforderung.

Ich spiele gerne bei den Winzerkindern mit, weil ich gerne lache! Wir lachen ausgiebig schon bei der Probe und in unserem Probewochenende. Natürlich fiebern wir unseren Aufführungen entgegen, wenn der rote Teppich ausgelegt ist, steigt die Spannung und der Nervenkitzel. Die langen und aufwendigen Stunden des Textelernens sind vorbei, wenn der Vorhang aufgeht.

Sabine Gumbrich, spielt Minna

Matthias Schuldenzucker, spielt den

das Dienstmädchen

Kommissar Theodor Wichtig

Aus einem „Sabine, wir brauchen dich, um noch eine Rolle zu besetzen“ im Jahr 2010 entstand meine Zugehörigkeit zu den Winzerkindern. Seitdem habe ich viel Spaß daran, in die verschiedenen Rollen zu „schlüpfen“ und das Publikum zum Lachen zu bringen. Wenn sich der Vorhang öffnet, das Adrenalin steigt und das Publikum applaudiert, weiß ich, dass sich die Mühe und das Lernen gelohnt haben.

Nachdem ich ins kalte Wasser gesprungen bin, da ich vorher noch nie Theater gespielt habe, bin ich froh, ein Teil dieser Gruppe zu sein. Zusammen macht das Lernen richtig Spaß. Jede neue Rolle ist immer wieder eine große Herausforderung.

Corinna Otto, die helfende Hand hinter der

Norina Kühn, spielt Elviras Tochter Jolanda-

Bühne und Hanny Kraus, die Frau im Kasten

Simone Kühn-Eckes, spielt die Schwester

on sowie das Catering der Genheimer Tanzmädels lassen für die Vorstellungen keine Wünsche offen. Die Neue Binger Zeitung hat bei den „Winzerkindern“ rundgefragt.  Fotos: privat 

der Zwillinge Florentine, Thilo Kühn, spielt

Wir verstärken die Winzerkinder vor und hinter der Bühne. Dort helfen wir den Schauspielern in ihre Kostüme, unterstützen beim Schminken und verfolgen während des Auftrittes den Text. Das Schönste für uns an den Theaterabenden: Der letzte Blick auf die Bühne und in die erwartungsvollen Gesichter unserer Gäste im Publikum. Warum wir mitmachen? Weil Lachen das Leben verschönert. Nachdem wir uns gegenseitig ein „Ok“ zurufen, geht der Vorgang auf.

den berühmten Schauspieler Tom Bauer Wir freuen uns, so vielen Besuchern ein paar schöne Stunden zu bieten, in denen sie alle Sorgen vergessen dürfen. Als Familie schätzen wir sehr einen kleinen Teil unserer Freizeit gemeinsam zu verbringen. Norina hat als Vorhangkind angefangen und spielt seit letztem Jahr begeistert mit. Die verschwundenen

eht... Kinder wie die Zeit verg vergangen und wir Jahr ein ist er wied on ...sch n Theaterstück. starten mit unserem neue

Kurz und knapp

sie ganz In diesem Jahr begrüßen wir rbeiten um die besonders gerne. Die Baua komplett abgealte Schulscheune sind nun Freilichtbühne schlossen und vor unserer m Glanz. erstrahlt der Dorfplatz in neue

„Die verschwundenen Untermieter“ ön geht hier an Ein ganz großes Dankesch

besonders an die Ortsgemeinde und ganz aus Genheim r Helfe n illige freiw n die viele ng diesen Ausbau die mit sehr viel Eigenleistu n. Wir haben nun erst möglich gemacht habe ittelpunkt und einen einen sehr schönen Dorfm Theateraufführungen, perfekten Platz für unsere derschönen das Weinfest oder den wun rkt. Genheimer Weihnachtsma

Freitag, 27. Juli und Samstag, 28. Juli, 20 Uhr Sonntag, 29. Juli, 18 Uhr

Die R G E N H E I M E

Kurz zum Inhalt:

m ä d e ls

Die Akteure stellen sich

und wünschen sorgen für ihr leibliches Wohl end! einen fröhlichen Theaterab

Getränke Weißwein trocken Roséwein halbtrocken Winzersekt Winzersekt Himbeerbowle

Auf dem „Neuen“ Dorfplatz an der „Freilichtbühne“ Genheim Eintritt: Erwachsene 8 €, Kinder 3 €

in 3 Akten eine Komödie Präsentiert stroh von Wolfgang W. Haber

Bier/Radler le Apfelsaftschorle, Weinschor Cola, Sinalco, Mineralwasser Weizenradler, alkoholfrei

Klementine Pia Eckes Die

Euro 0,2 l 0,2 l 0,1 l 0,75 l 0,2 l 0,33 l 0,4 l 0,2 l 0,33 l

2,00 2,00 2,00 9,00 3,00 2,00 2,50 1,50 2,00

Lachen über Karten über Winzerlädchen,Doch Naheweinstraße jetzt heißt es zuerst einmal 26, 55425 Waldalgesheim/Genheim

Tel.: 06724-95977

den Genheimer verrückte Geschichten von n ihnen viel sche wün Wir . dern Winzerkin einen kurzweiligen Vergnügen, gute Laune und es gleich wieder heißt: Abend in Genheim wenn frei, heute ist Theater!“ „Vorhang auf die Bühne wir freuen uns Schön dass sie heute da sind nde. auf ein schönes Wochene inder

Die Genheimer Winzerk

Pfand

Speisen

Spießbratenbrötchen Käsebrötchen Mettbrötchen zel Spundekäs mit Laugenbre Laugenbrezel / Chips

1,00

Zwillingsschwester

Elviranen von nde verschwu

Elvira Pia Eckes Jolanda Norina Kühn Florentine Simone Kühn Eckes Minna Sabine Gumbrich Charles Sven Eckes Theodor Wichtig Matthias Schuldenzucker

3,00 1,50 2,00 3,00 1,50

vor:

Zwillingsschwester von Klementine Tochter von Elvira Schwester der Zwillinge Dienstmädchen Butler Kommissar

berühmter Schauspieler am: Tom BauerAufführungen Uhr g, 27. Juli 2018 um 20:00 Kühn ThiloFreita 20:00 Uhr Samstag, 28. Juli 2018 um Kraus HannyUhr en2018 um 18:00 KastJuli im 29. Frautag, DieSonn ühne“ latz an der „Freilichtb Auf dem „Neuen“ Dorfp na Corin Otto Die helfende Hand in Genheim

en: Ein Haus voller adeliger Frau Schwestern Die drei etwas eigenartigen Elvira leben Florentine, Klementine und gelegenen in ihrem alten, sehr einsam nda, Elviras Jola mit n mme zusa sitz Land Dienstmädchen unehelicher Tochter, dem rles. Alle Frauen, Minna und dem Butler Cha weifelt einen versuchen seit Jahren verz Mann zu bekommen. sie zwei Aus diesem Grund vermieten leider sind Zimmer zur Untermiete. Doch chwunden. alle Untermieter spurlos vers ei nicht Poliz der auch nun ist Dies der Kriminalverborgen geblieben und wird mit der kommissar Theodor Wichtig Sache beauftragt. Aufklärung der mysteriösen e Schauspieler Als dann noch der berühmt nnt das DurchTom Bauer auftaucht begi misar Wichtig klärt einander erst richtig. Kom als alle dachten. rs ande aber auf, e Sach die

Ein riesiges Da Helfer die uns


25. Juli 2018 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 7

Unsere Empfehlungen für die heißen Sommergrilltage gültig vom 28.07. bis 03.08.2018

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,69 € 100 g ............ 1,39 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 0,99 €

im Brötchen *mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schweinerückensteaks mager und zart Schwenksteaks vom Schweinekamm, pikant gewürzt Schweinebauchscheiben mit Paprika grillfertig eingelegt Putensteaks natur oder mit Curry gewürzt Gyros nach Griechischer Art Hausmacher Bratwurst , auch zum Grillen geeignet Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht, die ideale Grillwurst

Bratwurst to go

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Gutsausschank Zum Weinfässchen Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 28.7. Bayrischer Abend mit Kapelle „Oldies“

Do. - Sa. ab 17 Uhr So. geschl.

reinigung e d u ä b e G d n u Glas

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glas- & Gebäudereinigung. Privat & Gewerblich

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Di. - Sa. ab 17 Uhr Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Stichwort: Tel.: 06708-22 05 nach Umzug Rubrik: 1093 Neueröffnung Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

US. LTEN RATHA A M O V R E GEGENÜB

Telefon: 01520 792 46 45 info@pearlgebaeudereinigung.de

Gold

n i e F f u a k n a 5 % Gold N mehr Bargeld INGE AKTION

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


8 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

Frisch vom Feld:

Georg Mühle Georg Rumpf Rumpf Mühle

Zwetschen & Aprikosen

seit seit1784 1784 im im Familienbesitz Familienbesitz Kreuznacher Kreuznacher Str. 63 55457 Gensingen Gensingen 55457 Telefon 06727 06727 309 Telefon

HEMMES-BAUERNLÄDEN Gartenfeldstr. 1 & Ockenheimer Str. 69 Gau-Algesheim • Tel. 06725/4924 Saarlandstr. 164 • Bingen-Büdesheim Bahnhofstr. 24 • Ingelheim

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mi-Fr10-19 10-19 Uhr Uhr ·· Sa Sa 10-14 Mi-Fr 10-14 Uhr Uhr

Jetzt ist Aprikosen- und Kirschenzeit ERNTEFRISCHE APRIKOSEN UND PFIRSICHE KIRSCHEN zuckersüß

2 kg

Hemmes.de

r e u Ba

Hellmeister

8,–

AUS EIGENEM ANBAU: NEUE KARTOFFELN – ANNABELL festkochend oder BERBER mehlig

Kartoffel- u. Obsthof Landmetzgerei

Verkauf: Donnerstag von 8 - 13 Uhr in Ockenheim am Friedhof Hofladen: jeden Sa. von 8 - 13 Uhr i. d. Herrbornstr. 18, 55435 Gau-Algesheim o. nach tel. Absprache 0171 - 4136315 Herrbornstraße 18 · 55435 Gau-Algesheim · Tel. 0171 - 4136315 www.landmetzgerei-hellmeister.de · www.bauer-hellmeister.de

Gaststätte Burgschänke – eine Kneipen-Ära geht zu Ende – „Tschüß, bis zum nächsten Mal,“ sagten wir beiläufig, wenn wir die Burgschänke verließen, waren wir doch sicher, wiederzukommen. Ein Trugschluss, denn nun ist es bittere, traurige Wahrheit, dass nach 83-jähriger Wirtschaftsgeschichte in der dritten Generation das Tor für immer verschlossen bleibt. Die traditionsreiche Kneipe mit ihrem ureigenen Charme, mit dem leckeren Essen, wo man sich kannte und zu Freunden wurde, ein lockeres und lässiges Miteinander herrschte und ein Stück Heimat gelebt wurde, wird uns allen sehr fehlen. Wieder verschwindet ein Teil liebgewonnenes Büdesheim. Liebe Erika und Anita, wir werden Euch sehr vermissen. Wir möchten aber auch DANKE sagen für die vielen schönen Stunden und Feste, die Ihr mit Eurem Team ermöglicht habt und die uns unvergessen bleiben. Euch alles Gute für die Zukunft. Gisela, Marlies, Harald, Marion, Roland, Doris und Roland

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Bad Münster- Ebernburg

Straußwirtschaft „Jungs Weingarten“ Mo.-Fr. ab 17 Uhr Im Weingut Jung, Burgstraße 15, Tel.: 06708-660440 Dienstags hausgemachter Spießbraten vom Holzgrill Wir bitten um Vorbestellung!

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. bis Di. ab 17 h Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel.: 06708-2223 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Reibekuchen mit Lachs

Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. v. 16-23 h Binger Straße 13, 55457 Gensingen, So. 11-23 Uhr Tel.: 06727-437 Mo Ruhetag

Guldental

Freitagsstraußi in der St. Martinsklause bis 27.07. nur Familie Klöckner, Am Mühlrech Fr. ab 18 Uhr Tel.: 06707-385, www.weingut-kloeckner.de Leckere Sommergerichte, Cocktails, Bowle 27.7. Schnitzelvariation mit Pommes

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 Wir haben trotz Sommerpause an der Guldentaler Kerb vom 3.8-6.8. geöffnet

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3, Tel.: 0671- 6 12 76, Moderne Gästezimmer – Sommerbewirtung Jeden 1., 3., und 5. Sonntag ab 16 Uhr geöffnet!


25. Juli 2018 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 9

Im Kreislauf des Lebens Wir sagen Danke Unserer Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten für die herzlichen Wünsche und die liebevollen Präsente zu unserer

Goldenen Hochzeit



   

Besonders danken wir Herrn Bischof Dr. Stephan Ackermann für die Glück- und Segenswünsche des Bistums Trier. Herrn Pfarrer Augustinus Jünemann und Frau Birgid Merkel für die würdevolle Gestaltung unseres Dankgottesdienstes. Frau Landrätin Dorothea Schäfer, für die Glückwünsche des Landkreises Mainz-Bingen und Herrn Oberbürgermeister Thomas Feser, für die Glückwünsche der Stadtverwaltung. In Erinnerung bleibt uns dieser wunderschöne, einzigartige Tag.

Edeltrud & Karl-Hans Pfeifer Bingerbrück, im Juli 2018

Wenn wir dir auch die Ruhe gönnen, so ist doch voller Trauer unserer Herz. Dich leiden sehen und nicht helfen können, war unser allergrößter Schmerz.

Karin Escher geb. Baumgarten *21.04.1947 † 20.07.2018



                             

 

 

 

  



      

 

Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit

Danksagung Christa Bungert

Manfred Escher Christian und Manuela mit Kindern Frank und Melanie mit Kindern Marco sowie alle Angehörigen

*24. Dezember 1935

55411 Bingen-Dietersheim

✝ 15. Mai 2018

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Montag, dem 30. Juli 2018 um 14.00 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim statt.

Im Namen aller Angehörigen

Anita Bungert Bingen-Kempten, im Juli 2018

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH


r e l l a n k n e h c o W e r e s n U

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

Abgabe nur in haus

8.07.2018

bis 2 Angebote gültig

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

% % % %

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

%% %% %% 49 0 1 %%

% % % %

%% Rabatt* % 30 % % auf 1 Artikel Ihrer Wahl aus dem Bereich % Uhren Schmuck% %und% in der Passage. %%%% %%%%

%% %% % 99% 2 %%

% % % %

% % % %

Weideglück Gouda

deutscher Schnittkäse 45 % Fett i. Tr.

100 g

09

Deutsche Erdbeeren

vom Tannenhof Meinhardt aus Weiterstadt

je kg

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

* ausgenommen Artikel aus der aktuellen Werbung

% % % %

%% %% %% 49 12 16 %%

Erdinger Weißbier Verschiedene Sorten, je 20 x 0,5 lMW-Flasche zzgl. 3.10 Pfand 1 l = 1.25

je Kiste

99

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


t k n e s e g s i e r P

ine Haftung.

Für Druckfehler ke n. ge en M n he ic ltsübl

ha

Abgabe nur in haus

is 28.07.2018

b Angebote gültig

Sehr geehrte Kunden,

Lyoner

den Vorteil der günstigen Einkaufspreise geben wir gerne an unsere Kunden weiter. Bei den folgenden Artikeln haben wir daher den Preis gesenkt.

Jagdwurst je kg

Spießbraten je kg

Aufschnitt II je kg

Schinkenspeck geschnitten je kg

78

90 90

78

90 90

78

90 90

910

9090

Lachsschinken am Stück je kg

Bierwurst je kg

78

90 90

Mettwurst in Gelee je kg

78

90 90

Kochschinken je kg

910

9090

Schweinebraten Aufschnitt je kg

je kg

1213

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

9090

SB-Warenhaus: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa.: 8.00–21.00 Uhr Feiertags geschlossen, 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

Bierschinken je kg

78

90 90

Aufschnitt I je kg

89

90 90

Kochschinken am Stück je kg

89

90 90

Lachsschinken

1213

9090

Roastbeef in Scheiben je kg

67

90 90

geschnitten je kg

1314

9090

Roastbeef

1617

9090

am Stück je kg

1516

9090

Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–21.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


BINGEN

12 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

Termine Stadt Bingen

Erstes Spiel der Hassia in der Oberliga

Café 55+

Dauerkarten zu attraktiven Preisen

Dietersheim. Für Dienstag, 31. Juli, lädt die Pfarrgemeinde, ab 15 Uhr, zu einem geselligen Nachmittag in den Pfarrgarten ein. Neben Kaffee und Kuchen gibt es dann auch Leckeres vom Grill.

St. Martin Frühschoppen mit der Kempter Kirchenmusik und den Binger Füsilieren am Sonntag, 29. Juli, 11 Uhr, im Stift St. Martin. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es wird gegrillt, dazu werden Salate gereicht.

TSV Dromersheim. Sommerfest des TSV von Freitag, 27. – Sonntag, 29. Juli. Start am Freitag ab 17 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein. Von 11 bis 14 Uhr beginnt der Samstag mit einem Kinderfest. Um 18 Uhr findet das Fußballspiel der „Legenden“ statt. Ab ca. 20 Uhr wird DJ MG den weiteren Abend musikalisch gestalten. Kleinfeldturnier am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. 17 Uhr Pokalspiel zwischen der SG Sponsheim/ Dromersheim/Dietersheim II gegen SG Bingerbrück/Weiler II.

Sommerkaffee Büdesheim. Die AWO lädt am Mittwoch, 1. August, ab 14 Uhr, zum Sommerkaffee ein. Treffpunkt ist das AWO-Haus, Brunnenweg 12. Es ist ein gemütlicher Nachmittag mit Kaffee und Kuchen vorbereitet. Hol- und Bring-Dienst ist eingerichtet: Bernhard Gilles, Tel. 06721-47995.

Denk-Pfad Das Senioren- und Demografiebüro der Stadt lädt am Freitag, 3. August, 15 Uhr, zum aktiven Spaziergang mit der zertifizierten Gedächtnistrainerin Frau Gisela Samstag ein. Treffpunkt Eingang Hildegarten. Kostenfreie Veranstaltung. Anmeldungen Anette Maßmig, Tel. 06721-184 606.

Bingen (red). Am kommenden Samstag startet für Hassia Bingen die Mission Oberliaga. Das erste Spiel in der neuen Klasse findet um 15.30 Uhr im Stadion am Hessenhaus statt. Der Spielerkader für die neue Saison steht fest. Hieraus ergeben sich folgende Mann-

schaftsblöcke: Tor: Fabian Haas, Jens Maaß, Kay Schotte. Abwehr: Jörg Cevirmeci, Serdal Günes, Joshua Iten, Christian Glöckner, Sascha Kraft, Dominik Kranz, Espen Lautermann, Andy Schröder, Fabian Schuster, Enes Sovtic, Fabien Spreitzer. Mittelfeld: Cheikh

bung bei den Heimspielen freut sich die Mannschaft. Bei den ersten drei Heimspielen werden an einem Stand neben dem Stadioneingang am Hessenhaus auch Dauerkarten für die Heimspiele zu einem attraktiven Sonderpreis angeboten. Foto: L. Weidemann

Der Natur auf der Spur Kinder entdecken den Wald Bingen (red). Ab Mittwoch, 29. August, sind wieder kleine Naturforscher im Binger Wald unterwegs. Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur – gemeinsam den Wald entdecken, erleben, erkunden“ bietet das caritas-zentrum

St. Elisabeth in Bingen ein Projekt für Kinder von ca. 1,5 – 3 Jahren mit ihren Eltern, Omas oder Opas an. Die Sozialpädagogin Daniela Krowas-Wrede leitet die acht Treffen der Waldgruppe. Im Vordergrund steht, die Teilnehmer für

die Natur zu begeistern und bei Naturspielen und Bastelaktionen mit alle Sinnen die Schönheit des Herbstwaldes erfahrbar zu machen. Die Gruppe wird sich vom 29. August bis 24. Oktober, immer mittwochs von 9.30 – 11.30 Uhr, im

Binger Wald treffen. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Anmeldungen und nähere Infos bei der Netzwerk Leben Stelle, Stefanie Bittmann, Tel. 06721-91770; EMail info@caritas-bingen.de. Anmeldeschluss ist der 10. August.

Stadtbibliothek ist auch in den Ferien ein beliebter Anziehungspunkt Kostenlos Bücher ausleihen und Preise gewinnen

Treff im Stift 30. Juli - 5. August: Montag, 10 Uhr Gedächtnistraining; 13.30 Uhr Malkreis; 15.15 Uhr BIN-Theater-Ü50; 16.30 Uhr Stammtisch Ehrenamt vor Ort. Stellwerk im Park am Mäuseturm; Mittwoch, 10 Uhr Sprechstunde Ehrenamtsbörse; 10 Uhr Sitzgymnastik; 15 Uhr KaffeeKlatsch; Donnerstag, 10 Uhr Sprechstunde Computer und Smartphone; 17 Uhr Serviceszeit. Computer und Smartphone; Samstag, 14.30 Uhr Cafe Smart.

Ahmadou Bamba Diaw, Axel Neumann, Jannik Persch, Andreas Rudolf, Philipp Schrimb, Antonio Serratore, Justin Siems, Baris Yakut. Angriff: Dennis De Sousa Oelsner, Fabian Liesenfeld, Mükerrem Serdar, Kazuhira Shibuya. Über viele Zuschauer aus Bingen und Umge-

Der Lesesommer, Teil der landesweiten Leseförderaktion, dauert noch bis zum 4. August – Zeit genug, um noch mitzumachen. Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Gut die Hälfte der Ferienzeit ist vorüber, aber es bleiben immerhin noch über zwei Wochen, in denen man jede Menge machen kann – so beispielsweise am Binger Lesesommer teilnehmen. Noch bis einschließlich Samstag, 4. August, können Kin-

der und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren kostenlos aktuelle, altersentsprechende Bücher ausleihen, anschließend bewerten und dann (mit etwas Glück) einen der tollen Preise – vom Buchgutschein über eine Spielkonsole bis hin zum zweitägigen Aufenthalt

im Europapark – gewinnen. Auch wenn man in den Ferien meist nur ungern an das bevorstehende Schuljahr denkt, so gibt es für jedes gelesene Buch einen Stempel auf der Clubkarte und dies kann sich, je nach Schule, positiv im nächsten Zeugnis auswirken. Rund 180 junge „Leseratten“ haben sich bislang in der Stadtbibliothek angemeldet und es gab 534 Entleihungen. „Mit diesen Zahlen sind wir sehr zufrieden. Das ist ein neuer Anmelderekord. Es sind viele Grundschulkinder dabei. Aber wir haben dieses Jahr erstmals festgestellt, dass die Kinder, die vor fünf Jahren zu Beginn des Binger Lesesommers als Erstoder Zweitklässler dabei waren, uns die Treue gehalten haben und nun sehr eifrig Bücher aus dem Altersbereich zehn bis 13 Jahre entleihen. Das freut uns natürlich und

wir müssen nächstes Jahr mehr Bücher in diesem Bereich bereithalten“, so Bibliotheksleiterin Satu Bode. Außer der Möglichkeit, bei der Verlosung etwas zu gewinnen, erhält jeder Teilnehmer eine Einladung zur spannenden Leseclub-Abschluss-Party am Freitag, 17. August, 15 Uhr, im Ida-DehmelSaal, Freidhof 9. Weitere Infos gibt es unter www. lesesommer.de (hier findet man auch die Lesetipps der Lesesommerteilnehmer) oder bei der Stadtbibliothek Bingen, Mainzer Straße 11, Tel. 06721-990846, EMail: stadtbibliothek@bingen.de oder unter www.bingen.de. Die Bibliothek ist wie folgt geöffnet: Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr sowie freitags und samstags von 9 bis 12 Uhr.


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 30 | 25. Juli 2018 | Seite 13

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Gerhard Härter

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

Kachelöfen & Kamine Qualität und Design vom Meisterbetrieb!

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32

Sie wollenfür verkaufen? www.laubenthal-bau.de Ihr Partner alle Bauleistungen 55437 Nieder-Hilbersheim Wir verkaufen auch Ihre Ihr Partner für alle Bauleistungen Modernisieren www.kacheloefen-haerter.de Immobilie - versprochen!

Innen & Außenputz - Vollwärmeschutz Renovieren Baderneuerung - Fliesen - Fugenfreie Bäder Sanieren Zäune - Geländer - Tore/Treppen Alles Fensterbau - Parkett - Trockenbau aus Maler- & Tapezierarbeiten - Metallbau einer Dachsanierung - Dämmung - Spenglerei Hand ! Totalsanierung - Schlüsselfertiges Bauen

Parkett Walter

Beratung & Planung

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Planung - Ausführung - Abrechnung Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! Alles aus einer Hand - mit Garantie Für den Verkäufer kostenlos!

15 57 57 00 03 ( (0 67 21) 21) 15

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

TIMO ZIMMERMANN = Fenster, Haus- und Innentüren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice

Tel. 0 67 06 / 91 31 82 · Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 · E-mail: timozimmermann@t-online.de

Hauptstraße 16 · 55595 Wallhausen


NBZ KW 30 | 25. Juli 2018 | Seite 14

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Sozialbilanz der Sparkasse Sparkasse Rhein-Nahe stellt Sozialbilanz vor / 43 Millionen Euro in Region geflossen

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

…alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

Region (red). Die Sparkasse Rhein-Nahe hat ihre Sozialbilanz für das Jahr 2017 vorgestellt: mit über 2,7 Millionen Euro hat das Kreditinstitut im vergangenen Jahr kulturelle und soziale Projekte in ihrem Geschäftsgebiet unterstützt. Insgesamt flossen über 43 Millionen Euro in die Region durch Investitionen, Spenden, Sponsoring sowie Steuern. „Das ist eine stolze Summe und das mit gutem Grund: der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Soziales Engagement und nachhaltiges Handeln sind fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert und gehen weit über die reine finanzielle Förderung hinaus“, betont Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe. Als großer Arbeitgeber und Investor fördere die Sparkasse RheinNahe die nachhaltige Entwicklung des Geschäftsgebiets, damit dieses nicht nur ein interessanter Ort zum Arbeiten, sondern vor allem auch zum Leben ist. Zur strukturellen Förderung in der Region flossen im Jahr 2017 Spenden und Sponsoringleistungen in Höhe von ca. 1,5 Mio. Euro. Das sind rund 10.000 Euro mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden damit 700 Projekte gefördert. Weitere Unterstützung für Soziales, Kultur und Sport erfolgte durch die Ausschüttungen von Stiftungen der Spar-

kasse Rhein-Nahe: 50.000 Euro der Stiftung Jugend und 7.000 Euro der Stiftergemeinschaft. Darüber hinaus wurde durch die Ausschüttung aus dem Jahresabschluss der Sparkasse Rhein-Nahe an Träger für gemeinnützige Zwecke, die Arbeit vieler, die sich um die Belange anderer kümmern, mit weiteren rund 1.188.000 Euro unterstützt. Die Wirtschaftskraft des Geschäftsgebietes fördern die Sparkasse Rhein-Nahe und ihre Tochterunternehmen auch durch die Vergabe von Aufträgen an regionale Unternehmen. Ausgegeben wurden im Jahr 2017 ca. 30 Mio. Euro. Als einer der größten Steuerzahler in der Region leistete die Sparkasse Rhein-Nahe 2017 insgesamt über 10 Millionen Euro Steuern. Die Sparkasse Rhein-Nahe übernimmt Verantwortung für die Umwelt. Diese beginnt bereits im Kleinen, wie bei dem Einsatz energiesparender Bildschirme, der Einsparung von Papier oder dem klimaneutralen Postversand. Bereits seit einigen Jahren findet die fortlaufende energetische Modernisierung der Beratungs-Center statt. Mit dem S Finanz Forum entsteht in der Bad Kreuznacher Innenstadt das erste gewerbliche 1-Liter-Haus. Auch bei ihren Kunden unterstützt die Sparkasse Rhein-Nahe energetische Modernisierungsprojekte.

ns t u er! i m m … s im ’ ft läu


NBZ KW 30 | 25. Juli 2018 | Seite 15

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Kreis fördert Gebäudesanierung Kosteneinsparung durch Dämmung Region (red). Wärmedämmung von Außenwänden, Dachflächen und Geschossdecken sowie die Erneuerung von Fenstern, Türen, Lüftungs- und Heizungsanlagen: Energetische Gebäudesanierungen werden vom Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) des Landkreises gefördert. 2018 ging das jährliche Förderprogramm „Energieeffiziente Gebäudesanierung“ bereits in die vierte Runde, insgesamt 500.000 Euro stehen als Investitionsstock zur Verfügung. Nicht nur die Geldbeutel der Investoren profitieren durch die Förderung, auch das Klima: Mehr als 1.700 Tonnen Kohlenstoffdioxid wurden bereits durch mehr als 800 bezuschussten Sanierungsmaßnahmen eingespart. „Das Förderprogramm ist ein effektiver Beitrag im Landkreis zur Begrenzung der weltweiten Klimaerwärmung auf unter zwei Grad Celsius“ so die Landrätin Dorothea Schäfer. Bei anstehenden Maßnahmen der Instandsetzung oder Sanierung sollte stets an die energetischen Gesichtspunkte der Umsetzung gedacht werden – es lohnt sich: „Eine energetische Sa-

nierung amortisiert sich am ehesten, wenn sie mit einer unumgänglichen Planung kombiniert aus-geführt wird“, erklärt der zuständige Erste Kreisbeigeordnete Steffen Wolf. Steht beispielsweise der Anstrich der Außenfassade an oder ist eine neue Dacheindeckung notwendig, dann ist das die Gelegenheit für eine energetische Aufwertung. Der Energiebedarf eines Gebäudes wird bis zu 70 Prozent durch eine umfassende Dämmung eingespart. Übrigens: Die Verwendung von Dämmmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen sowie die Durchführung des hydraulischen Abgleichs nach detailliertem Verfahren kann mit einem zusätzlichen Bonus belohnt werden. Das UEBZ der Kreisverwaltung fördert energetische Sanierungsarbeiten an Bestandsgebäuden in Höhe von zehn bis zwanzig Prozent. Im Vorfeld kann eine neutrale und kostenfreie Energieberatung nach Terminvereinbarung im UEBZ erfolgen. Info: www.mainz-bingen.de, E-Mail schnitzler.martina@mainz-bingen.de, Tel. 06132-787-2171.

wer & Clean o P halts- & Gebäudereinigung Haus

Antonia Poso

www.powerundclean.de Weinstraße 13 · 55430 Urbar Mobil: (0176) 55 38 90 75 e-Mail: arciuolo-poso@gmx.de

Sommerangebot: 10 Fenster

45 €

WWW.HSHAUSTECHNIK.DE · INFO@HSHAUSTECHNIK.DE

MALERBETRIEB

Bachgasse 4 · 55424 Münster-Sarmsheim Telefon 0 67 21 / 4 40 60 · Telefax 0 67 21 / 97 56 78 info@neumann-malerbetrieb.de

• Eigener Gerüstbau • Verputzarbeiten • Tapezier- und Lackierarbeiten • Verlegung von Bodenbelägen aller Art • Vollwärmeschutz-System

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren


NBZ KW 30 | 25. Juli 2018 | Seite 16

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Darf die Anlage aufs Asbestdach

O Heizung Öl – Gas – Pellet

O Kamine O Bäder

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Sanierung/ Barrierefrei

O Schwimmbad O Solar-Anlagen

55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 info@mattes-goepfert.de 56291 Mühlpfad · mattes-goepfert@gmx.de

Schreinerei Thomas Laudert

Bingen/Stromberg (red). Wer über die Installation einer Photovoltaik- oder Solaranlage nachdenkt, sollte sich zunächst vergewissern, ob der Dachstuhl baulich geeignet ist. Denn die Anlage soll während der nächsten 25 Jahre möglichst auf dem Dach montiert bleiben. Neben einem grundsätzlich guten Zustand von Statik und Bedachung ist bei Altbauten das Dachmaterial entscheidend: Die Montage von PV- und Solaranlagen auf Asbestzementdächern ist grundsätzlich verboten, da diese weder begangen noch bearbeitet werden dürfen, um keine Asbestfasern frei zu setzen. Ob eine Bedachung Asbestzement enthält, kann anhand des Baujahres, einer Anfrage beim Hersteller oder mittels Materialprobe geklärt werden. Nach 1991 eingedeckte Dächer sollten kein Asbest mehr enthalten. Da teilweise aber bereits seit 1984 asbestfreie Faserzemente eingesetzt wurden, bringt bei älteren Dächern nur eine Anfrage bei der Herstellerfirma oder eine Materialprobe Klarheit. Asbesthaltige Eindeckungen müssen durch ein Fachunternehmen entfernt wererhaltenden, bevor Module montiert werden dür-

erfüllen und Werte WünscheWünsche erfüllen und Werte erhalten Wünsche erhalten Wünscheerfüllen erfüllen und und Werte erhalten Rufen Sie uns an: • Türen

Wünsche

fen. Wird das Dach saniert, sollte vorab geprüft werden ob eine Dachdämmung erforderlich ist. Wenn die Dämmung über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgeht, können dafür Fördermittel beantragt werden. Bei der Förderung der Dachdämmung können die zusätzlichen Kosten für die Abbrucharbeiten und Asbestentsorgung berücksichtigt werden. Bei weiteren Fragen rund um Solaranlagen und Altbausanierung steht der Energieberater der Verbraucherzentrale zur Verfügung. Die Beratung ist persönlich und findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Die nächsten Sprechstunden der Energieberater finden statt: In Bingen am Dienstag, 7. August, 13.30 – 17.15 Uhr, Ämterhaus, Rochusallee 2. Voranmeldung unter: 06721-184259. In Stromberg am Freitag, 3. August, 10 – 13 Uhr, Paul-Schneider-Haus (Tourist-Information, Eingang im Hof), Binger Str. 3a. Voranmeldung unter 06724-93330.

06074 /uns 404127 Sie an: Sie uns an: Rufen Sie uns an:Rufen www.mustermann.portas.de / 404127 06074 / 404127 49 / 8 Werte 06 69Besuchen - 10 erhalten erfüllen0 62 und Sie unsere www.mustermann.portas.de www.mustermann.portas.de und Werte erhalten Studio-Ausstellung: www.seitz.portas.de Rufen SieSie uns an: Besuchen unsere Besuchen Sie unsere

Wünsche erfüllen Haustüren Rufen Sie Decken uns an: Studio-Ausstellung: PORTAS-Fachbetrieb Studio-Ausstellung: Wünsche• erfüllen undHaustüren Werte erhalten Türen Küchen Treppen Besuchen Fenster 06074 / 404127 Sie unsere

06074 / 404127 PORTAS-Fachbetrieb PORTAS-Fachbetrieb www.mustermann.portas.de Sie Treppen uns an: Fenster TürenHaustüren HaustürenRufen Küchen Treppen Fenster Decken Decken Türen Küchen Studio-Ausstellung: Marktstraße 20 www.mustermann.portas.de Michael Mustermann GmbH Michael Mustermann GmbH 06074 / 404127 Besuchen Sie unsere 48496 Mustern Marktstraße 20 Besuchen Sie unsereMarktstraße 20 www.mustermann.portas.de PORTAS-Studio Studio-Ausstellung: Studio-Ausstellung: 48496 Mustern Mustern Besuchen Sie unsereUli Seitz Treppen Haustüren Küchen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb •Türen HaustürenTüren Küchen TreppenStudio-Ausstellung: Fenster Treppen Decken PORTAS-Fachbetrieb Michael Friesenheimer Straße 8 Mustermann GmbH Michael Mustermann GmbH üren Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb Marktstraße 20 Jahren Marktstraße 20 Ohne Dreck und Lärm Festpreise Qualität seit 40 • • • 55278 Weinolsheim Michael Mustermann GmbH • Fenster 48496 Mustern 48496 Mustern Michael Mustermann GmbH

• Küchen

Marktstraße 20••Festpreise OhneDreck Dreckund undLärm Lärm Festpreise • Qualität seit seit 40 40 Jahren Jahren • •Ohne

• Decken

48496 Mustern

Ohne Dreck Dreck•und und Lärm Festpreise Qualität seit40 Jahren seit 40 Jahren Lärm seit Jahren •• Festpreise •• Ohne Ohne Dreck und Lärm•••Qualität Festpreise •40Qualität Ohne Dreck und Lärm • Festpreise • Qualität seit 40 Jahren

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger www.isotec.de/rueger

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


25. Juli 2018 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 17

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Horrweiler

Weinstube Zum Rebenhof Fr. u. Sa. ab 18 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 So. ab 16 Uhr Var. vom Fisch 10,60 € – Chardonnay Spätl. tr. 3,00 €

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller, Sa. ab 16 uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8318668 So/Fe. ab 12 Uhr Am 3./4./11. und 18.8. ausgebucht - Weinf. v. 24. - 26.8.

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr.+Sa. ab 18 Uhr Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-205870 So. ab 12 bis 14.30 h Deutsch-Böhmische Küche + ab 18 Uhr Pfifferlingsgerichte. Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160

Schloßböckelheim- Winzerhof Härter Felsenstübchen OT Tal Härter‘s Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Sommerloch Weingut Barth Fr. & Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel.: 06706-6065, So. 29.7. ab 18 Uhr info@weingut-barth.net Sprendlingen Weingut u. Gutsschänke Lutz Mohr Fr. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822 Sa. ab 18 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1, Tel.: 06709-412 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Waldalgesheim- Weingut & Gutsausschank Schnell Fr., Sa., Mo. ab 18 h Genheim Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Sommergetränke Wallhausen

Weinhaus Barth Do. u. Fr. ab 18 Uhr; Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212 So. ab 17 Uhr Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

lr30mi16

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 23.07.-28.07.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: 1 natur, kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Rinderhüftsteak gewürzt & mariniert

1,0 kg 11,98 €

vom Schweinekamm in Black Garlicmarinade Schwenksteak 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,61,0 kgkg

5,48€€ 8,00 8,80€€ Schweinelendenspieß Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,0 kgkg 10,98 1,0 kg 5,98 € Gyrosgeschnetzeltes vom Schwein, –küchenfertig– Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,0 kg 4,78 € BBQ Hacksteak küchenfertig für Grill- & Pfanne vom Schwein, -Tiefgefroren- 1,0 kg 4,98 € Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 € Rostbratwurst 4,18 € Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100100 g g 0,38 Tortellini-Salat 0,48 €€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48 €€ SB 0,55 €€ Krakauer Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de


18 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

KFZ von A bis Z Werkstätten und Händler in Ihrer Nähe Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Tierischer Liebesrausch gefährdet Straßenverkehr Morgen- und Abendstunden besonders gefährlich

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

Region (red). Von Ende Juli bis Anfang August erreicht die Paarungszeit des Rehwildes ihren Zenit. „Blind vor Liebe“ überqueren die Tiere Straßen und Wege. Das Liebesspiel der Tiere fordert jetzt erhöhte Achtsamkeit von Verkehrsteilnehmern. Es besteht akute Gefahr durch Wildunfälle. Liebestolle Rehe verlieren während der sogenannten Blattzeit – der jagdliche Ausdruck für die Paarungszeit des Rehwildes – häufig den Blick für die ihnen drohenden Gefahren. Rehböcke überqueren auf der Suche nach paarungswilligen Ricken und unwillkommenen Konkurrenten scheinbar achtlos Straßen und bringen damit Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Rund 25.000 Wildunfälle ereigneten sich in Rheinland-Pfalz im Jahr 2017. Im Vergleich zu 2016 stieg die Zahl der Verkehrsunfälle mit Wildtieren um 8,77 Prozent an. Rund 10.000 Rehe fanden im Jagdjahr 2016/2017 den Tod auf rheinland-pfälzischen Straßen. Keine andere Wildart kommt so oft unter die Räder. In der Regel sind die Morgen- und Abendstunden besonders gefährlich. Während der Blattzeit muss aber auch zur Tageszeit mit Wildtieren auf der Straße gerechnet werden. Autofahrer können mit dem richtigen Verhalten Wildunfälle selbst vermeiden. Eine den Gegebenheiten angepasste

Autohau s Wallenwein

AUTO GRÜNEWALD: � Verkauf � Wartung � Reparatur � KFZ-WERKSTATT für alle Fabrikate AUTO GRÜNEWALD

Stromberger Str. 59 55413 Weiler b. Bingen Tel.: (0 67 21) 3 69 69, Fax: (0 67 21) 3 40 06 www.auto-gruenewald.de

SHIFT_expectations

www.nissan.de

Geschwindigkeit ist die wichtigste Regel. Denn wer mit 100 statt mit 80 Stundenkilometern unterwegs ist, hat bereits einen 25 Meter längeren Bremsweg. Lässt sich eine Kollision trotz aller Vorsicht nicht vermeiden, sollten Fahrzeugführer das Lenkrad gerade halten und nicht versuchen auszuweichen – die Folgen eines solchen Manövers könnten noch verheerender sein. Ist es zum Crash mit einem Wildtier gekommen, muss der Fahrzeugführer die Unfallstelle absichern und umgehend die Polizei und gegebenenfalls den zuständigen Jäger informieren. Keinesfalls darf ein verendetes Tier in das eigene Auto „eingepackt“ werden, denn das wäre Jagdwilderei. Tipps zum richtigen Verhalten nach einem Wildunfall finden Interessierte unter www.ljv-rlp.de. Wer nicht gerade ein Fahrzeug lenken muss, hat jetzt gute Chancen, Rehe beim Liebesspiel zu beobachten. Dabei hinterlassen verliebte Rehe auf Wiesen und Feldern sogenannte Hexenringe, die durch das kreisförmige hinterherlaufen der Rehe entstehen. Der jagdliche Ausdruck „Blattzeit“ leitet sich aus der Tradition ab, mit Hilfe eines Buchenblattes die Fieplaute eines weiblichen Rehes zu imitieren und somit brunftige Böcke anzulocken.

BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: gensingen@wintec.de


25. Juli 2018 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 19

Bis Bis zu zu

X.XXX 4000 € € Wechselprämie WECHSELPRÄMIE¹1

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

Die Opel WechselWOchen

DAS ANGEBOT DES SOMMERS SICHERN. JETZT BIS ZU X.XXX € SICHERN.

1 Modelle sichern! Schnell sein und Angebot für viele Opel

Sommerzeit - Wechselzeit! Das ist das Angebot des Sommers: die Opel Wechselwochen. Bringen Sie einfach Ihren Gebrauchtwagen zu uns und sichern Sie sich bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie jetzt die Opel - Wechselwochen nutzen und sich bis zu 4000,- € Wechselprämien Ihr Wunschmodell beim Kauf eines Grandland X, bis zu X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines für Crossland X und bis zusichern! X.XXX,– €1 Wechselprämie beim Kauf eines Mokka X. Jetzt Probesie fahren! profitieren jetzt von der Opel Wechselprämie für ihr Wunschmodell.

Unsere UNSERE FinanzierUngsangeBOte FINANZIERUNGSANGEBOTE Wechselprämie Bereits enthalten WECHSELPRÄMIE BEREITS ENTHALTEN

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Corsa ON, 5X-türig, mit51X.X Türer, 1.2, kWXX-Motor (70 PS) mit XX kW (XX PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins monatsrate

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Astra 5-Türer, X-türig, mit X.XInjection XX-Motor mit ON, 1.4 Direct XX kW (XX PS) Turbo, 92 kW (125 PS) Manuelles 6-Gang-Getriebe effekt. X,XX %

effekt. Jahreszins

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Crossland X X-türig, XX-Motor Edition, mit 1.2,X.X 60 kW (81 PS)mit XX kW (XX PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

X,XX % XXX,– €

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Mokka X ON, X-türig, mit(115 X.X PS) XX-Motor mit 1.6, 85 kW Start/Stop XX kW (XX PS) Manuelles 5-GangSchaltgetriebe X,XX % effekt.

für für den den XXXXXXXXXXXXX, Opel Grandland X, X-türig, X.X XX-Motor mit Edition, mit 1.2 Direct Injection XX kW (XX PS) Turbo, 96 kW (130 PS) Start/ Stop Manuelles 6-Gangeffekt. X,XX % Jahreszins Getriebe

monatsrate

monatsrate

Jahreszins

XXX,– €

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

0% Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung:

149,– €

199,– €

169,– €

199,– €

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

effekt. Jahreszins

XXX,– €

0%

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, x.xxx,– €, Gesamtbetrag*: xx.xxx,– €, Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Laufzeit: xx Monate, Monatsraten: xx à Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate Monatsrate xxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditxxx,– €, Schlussrate: x.xxx,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, betrag (Netto-Darlehensbetrag): xx.xxx,– €, Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., effektiver Jahreszins: x,xx %, Sollzinssatz p. a., 1.100,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 2.350,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 1.750,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 2.450,– €, Gesamtbetrag*: €, %, 3.650,– €, Gesamtbetrag*: €, %, gebunden für die gesamte 13.880,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 19.140,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 17.240,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 20.140,01 Laufzeit: x,xx gebunden für die gesamte 21.340,01 Laufzeit: x,xx Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 169,– €, Barzahlungspreis: Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 199,– €, Barzahlungspreis: Barzahlungspreis: xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. xx.xxx,– €. Schlussrate: 14.176,– €, Gesamtkreditbetrag €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 11.156,– €, Gesamtkreditbetrag Schlussrate: 12.976,– €, Gesamtkreditbetrag *Schlussrate: Summe aus8.516,– monatlichen Raten und Schlussrate. Schlussrate: 11.976,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 13.880,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 19.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 17.240,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 20.140,– €, effektiver (Netto-Darlehensbetrag): 21.340,– €, effektiver Angebote Opel Bank GmbH, Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für diep.Autohaus Mustermann als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einp.gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins:der 0 %, Sollzinssatz p. a.,Mainzer gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz a., gebunden inkl. MwSt. für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 24.990,– €. Barzahlungspreis: 14.980,– €. Barzahlungspreis: 21.490,– €. Barzahlungspreis: 18.990,– €. Barzahlungspreis: 22.590,– €.

199,– €

* Summe aus monatlichen Raten Schlussrate. Kraftstoffverbrauch inund l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Kraftstoffverbrauch in l/100 km, Ein Angebot derX,X; Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die HeinrichX,X; Honrath Kfz. GmbH & Autohaus GmbH als ungebundener VermittlerX,X; tätig sind. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen einX,X; gesetzliches Widerrufsrecht innerorts: X,X; außerorts: innerorts: X,X;ingelheim außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X; innerorts: außerorts: X,X;zu. innerorts: außerorts: X,X; Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: X,X; CO2-Emission, kombiniert: XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km XXX g/km Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in(gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, kombiniert: Kraftstoffverbrauch in (gemäß l/100 km, VO (EG) Nr.6,7-6,6; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.7,3-7,1; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,5-6,4; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.8,6-8,5; 715/2007, VO (EU) VO (EG) Nr.6,4-6,0; 715/2007, VO (EU) innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: innerorts: außerorts: Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,5-5,4; (EU) Nr. Nr. und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO6,7-6,6; (EU) Nr. Nr. 2017/1153 und VO5,4-5,1; (EU) Nr. 5,6-5,5; kombiniert: 4,5-4,4; kombiniert: 4,4;2017/1153 kombiniert: 5,2-5,1; CONr. 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; 4,9-4,5; kombiniert: 2 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse X 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, CO2-Emission, Emission, kombiniert: 116-115 kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X kombiniert: X g/km (gemäß VO (EG) Nr. von X.XXX,–155-153 126-124 g/km 128-124 g/km (gemäß VOmit(EG) g/km (gemäß VO (EG) 124-117 g/km (gemäß VO Wechselprämie von (gemäß X.XXX,– € fürVO den (EG) XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, X.X XX-Motor mit XX kW (XX PS). Wechselprämie € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit X.X XX-Motor mit XX kW (XX(EG) PS). Wechselprämie vonVO X.XXX,– € für den XXXX XXXXXXX XXXXXXX, X-türig, mit XX kW (XX Bei Kauf XXXX, XXXX oder oder Neubestellung einesVO XXXX, XXXXNr. oder XXXX 715/2007, VOPS). (EU) Nr.eines sofort verfügbaren Nr. 715/2007, (EU) Nr. Nr. XXXXXXXX 715/2007, VO (EU) Nr.mit X.X XX-Motor Nr. 715/2007, VOXXXX (EU)Neufahrzeugs Nr. Nr. 715/2007, (EU) jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens, Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen, erhalten Sie eine Wechselprämie. Die Wechselprämie 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Effizienzklasse C bis2017/1151). 2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse CPartner.2017/1151). Effizienzklasse 2017/1151). Effizienzklasse B Marken und bei Kauf anderer neuer OpelCModelle auf Anfrage bei Ihrem teilnehmenden Opel Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen.D 1

¹ Die Wechselprämie erhalten Sie bei Kauf eines sofort verfügbaren Astra Neufahrzeugs oder Neubestellung eines Astra jeweils bei gleichzeitiger Inzahlunggabe Ihres Opel Gebrauchtwagens (Erstzulassung vor mindestens sechs Monaten und derzeit auf Sie oder eine im gleichen Haushalt lebende Person zugelassen) je nach Motorisierung und Ausstattungslinie. Die Wechselprämie wird auf den Kaufpreis angerechnet und gilt nicht für Business Modelle. Barauszahlung ist nicht möglich. Das Angebot ist gültig bis 31.08.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Wechselprämie für die Inzahlunggabe von Fahrzeugen anderer Marken und bei Kauf anderer neuer Opel Modelle auf Anfrage. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten und Aktionen.


BINGEN

20 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Frauen-Treff Am Montag, 30. Juli, 19 Uhr, findet der Offene Frauen-Treff in der KAPUZE, Kapuzinerstr. 16, statt. Ausgetauscht wird sich in geschütztem Rahmen und in gemütlicher Atmosphäre über das Thema: „Zwei wichtige Frauen im Wandel der Zeit - Meine Mutter und ich.“ Die Teilnahme ist kostenfrei.

ILCO-Selbsthilfe Das nächste Gruppentreffen der ILCO Selbsthilfegruppe findet statt am Donnerstag, 2. August, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, Auskunft erteilt: Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050

Patientenverfügung Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats ab 18 Uhr über die Patientenverfügung sowie Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Die nächsten Veranstaltungen sind am Dienstag, 7. August, sowie am Donnerstag, 16. August, 18 Uhr.

Stadtlauf Das Meldeportal für den 51. Binger Stadtlauf am Sonntag, 3. September, ist nunmehr offen. Meldungen können unter www.brtiming.de abgegeben werden. Dort können auch Ausschreibung und Zeitplan eingesehen werden.

KW 30 | 25. Juli 2018

Grüne: Ampel und Zaun in Hitchinstraße Geschwindigkeitsbeschränkung erhöht Sicherheit Bingen (red). „Nach der geltenden Rechtslage ist im Fall der Hitchinstraße im Rahmen einer Gesamtabwägung zu prüfen, ob auf eine streckenbezogene Beschränkung der Geschwindigkeit auf 30 km/h verzichtet werden kann Hierbei sind eine Vielzahl von Faktoren, unter anderem bestehende Sicherheitsmaßnahmen wie Fußgängerampeln oder Zäune, zu berücksichtigen. Diese Gesamtabwägung haben wir eingefordert“, betont der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Roland Böse. „Nach unserem Kenntnisstand kann der Schutz der Kindergarten- und Schulkinder in der Hitchinstraße in Büdesheim durch die Anordnung einer streckenbezogene Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h weiter erhöht werden, ohne dass die Fußgängerampeln abgeschaltet werden müssen.“

Mit der Änderung der StVO hat der Bundesgesetzgeber Ende 2016 eine weitere Möglichkeit geschaffen, die Geschwindigkeit streckenbezogen auf 30 km/h zu reduzieren. Diese Möglichkeit besteht explizit auf Durchgangsstraßen und die Voraussetzungen unterscheiden sich maßgeblich von denen für Tempo 30-Zonen. Die Regelungen für Tempo 30-Zonen sind für die Hitchinstraße als Durchgangsstraße nicht anwendbar. Die Herabsetzung der Geschwindigkeit ist nach den Durchführungsvorschriften beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen die Regel. Im Rahmen einer Gesamtabwägung ist unter Einbeziehung aller Risikofaktoren und Schutzmaßnahmen der Nachweis zu führen, in welcher Weise auf einen Geschwindigkeitsreduzierung verzichtet werden kann.

Daher steht im Fall der in der Hitchinstraße anzuwendenden Regelungen für streckenbezogenen Geschwindigkeitsbegrenzungen weder ein Rückbau von Ampeln oder des Zauns, noch die Änderung der Vorfahrtsregelungen für die Herabsetzung der Geschwindigkeit zur Debatte. Vielfach haben andere Städte bereits von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und z.B. die Geschwindigkeitsbeschränkung zeitlich auf die Tagesstunden zu begrenzen. „Für die grüne Fraktion ist es bei nur ca. 12 Sekunden längerer Fahrzeit vernünftig und geboten, zu prüfen, wie der Willen des Gesetzgebers umgesetzt werden kann und die Sicherheit der Kinder nicht davon abhängig gemacht wird, ob sie zu Fuß oder mit den Rad unterwegs sind, oder welche Straßenseite sie nutzen,“ so der grüne Fraktionsvorsitzende Böse.

Termine Stadt Bingen CDU-Sommerfest Zum diesjährigen CDU Sommerfest lädt der CDU-Stadtverband und die CDU-Ortsverbände am 11. August, 11 bis 15 Uhr, alle interessierten Bürger rund ums Kulturzentrum ein. Unter dem Motto „Weck, Worscht und Woi“ ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Stefan Bastiné und seine Mitstreiter stehen Rede und Antwort zu allen aktuellen Themen der Binger Kommunalpolitik. Die CDU Bingen-Innenstadt wird jeweils um 11, 12 und 14 Uhr im Kulturzentrum über die Neugestaltung des Stadteingangs Bingen-West und des gesamten Rhein-Nahe-Ecks informieren. Um 13 Uhr stellen sich die CDUStadtratskandidatinnen und Stadtratskandidaten vor.

Fahrradtour Der SPD-Ortsverein Bingen-Süd plant am Freitag, 27. Juli, 16.30 Uhr, eine Fahrradtour durch Dromersheim. Treffpunkt ist mit Fahrrad am Kutschereck.

Stadtrundgang Aktive Stadtzentren „Innenstadt Bingen“ Veränderungen der Innenstadt in den letzten Jahren

Bachreinigung Büdesheim. Am kommenden Samstag, 28. Juli, ab 9 Uhr, reinigen die Heimatfreunde wieder den Bachlauf. Treffpunkt ist am Entenbachteich. Aufgrund der zu erwartenden Hitze ist für ausreichend Getränke gesorgt. Das Ende wird den Wetterbedingungen angepasst. Nach Abschluss der Arbeiten wird es einen kleinen Biddesemer Imbiss geben mit Weck, Worscht und Woi. Rückmeldung: E-Mail info@byrtze.de, Helga Pertgen, Tel. 06721-45974.

Praise Night Dietersheim. Am Freitag, 27. Juli, lädt die BrunnenGemeinde ab 19.30 Uhr wieder zu einem besonderen Abend in die Flurstr. 5 ein. Zur Ruhe kommen und die Nähe Gottes spüren, Lobpreis, Gebete, Erlebnisse mit Gott austauschen und dadurch Freude erleben, das ist der Sinn dieses Abends.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Löhrturm vor der Freistellung und denkmalgerechten Sanierung.  Bingen (red). Die Stadt lädt am Donnerstag, 9. August, um 18 Uhr, zum Stadtrundgang Aktive Stadtzentren „Innenstadt Bingen“ ein. Der Rundgang, der an der Ecke Kapuzinerstraße/Laurenzigasse beginnt, zeigt wie sich die Binger Innenstadt in den letzten Jahren durch das Städtebauförderprogramm Aktive Stadtzentren gewandelt hat. Dazu geben Oberbürgermeister Thomas Feser und die Abteilung Stadtplanung einen Einblick in

öffentliche und private Bau-, Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen und informieren über Fördermöglichkeiten. Die Teilnahme am Stadtrundgang ist kostenfrei. Die Anmeldung ist bis zum 8. August bei Quartiersmanagerin Constanze Bückner-Baklouti (E-Mail constanze. bueckner@bingen.de, Tel. 06721184-158) möglich. Den Startschuss für die Umsetzung des Städtebauförderprogramms Aktive Stadtzentren gab

Foto: Stadt Bingen der Beschluss des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts durch den Rat der Stadt im Frühjahr 2015. Seither wurden folgende Maßnahmen umgesetzt: Ausbau der Fußgängerzone im Umfeld vom City Center, Freistellung und denkmalgerechte Sanierung des Löhrturms sowie die Modernisierung des Kulturzentrums. Weitere Maßnahmen, wie die Errichtung einer neuen Stadtbibliothek, sind angelaufen und werden zukünf-

tig zur weiteren Aufwertung und Belebung der Binger Innenstadt beitragen. Genauso wichtig wie die öffentlichen Maßnahmen ist das Engagement der privaten Immobilieneigentümer. So haben im Sanierungsgebiet „Innenstadt Bingen“ bereits 21 Eigentümer die Fördermöglichkeiten im Rahmen des Programms Aktive Stadtzentren genutzt und Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an ihren Gebäuden umgesetzt.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 30 gültig ab 23.7.2018

Volvic Mineralwasser naturelle oder leichtperlig (1 l = 0.39) 6 x 1,5-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.00 Pfand

Haribo Fruchtgummi oder Lakritz versch. Sorten, (100 g = 0.330.41) 160-200-gBeutel

Deutschland: Heidelbeeren Kl. I, (100 g = 0.65) 200-g-Schale

Aktionspreis

1.29

Deutschland: Bundmöhren Kl. I Bund

Aktionspreis

0.89

Hohes C Direktsaft versch. Sorten, (1 l = 2.78) 800-ml-Fl. 20% gespart

2.22

Ritter Sport Nussklasse versch. Sorten, 100-g-Tafel

22% gespart

1.00

Dr. Oetker Die Ofenfrische oder Tradizionale Pizza versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 5.10-6.43) 345-435-gPackung Aktionspreis

2.22

Niederlande: Paprika Mix Kl. I, (1 kg = 2.38) 500-g-Packung

Beste Wahl

3.49

0.65

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Aktionspreis

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein, (100 g = 0.44) 250-g-Packung

1.19

Niederlande: Fleischtomaten »Gourmato«, Kl. I, (1 kg = 3.69) 350-g-Schale

34% gespart

31% gespart

36% gespart

1.11

SchweineLachsbraten ohne Knochen, SB-verpackt 1 kg

40% gespart

5.99

Beste Wahl

60% Rindfleisch Aktionspreis

1.29

KalbsSchnitzel aus der Oberschale 100 g

Kinder Milchschnitte, Maxi King oder Pingui (100 g = 0.71-0.95) 3 x 35/4 x 30/ 5 x 28-g-Packung 22% gespart

1.00

Wiesenhof Bruzzler versch. Sorten, (1 kg = 6.23) 400-gPackung

Aktionspreis

2.49

Saftschinken 100 g

23% gespart

1.29

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

Aktionspreis

0.75

Kalbsleberwurst im Golddarm oder im Naturdarm, geräuchert 100 g

Aktionspreis

0.99

32% gespart

2.49

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 0.67) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Nur in der topmarkt-Metzgerei

Aggenstein Emmentaler Hartkäse, 45% Fett i. Tr. 100 g

Aktionspreis

0.69

Nur in der topmarkt-Metzgerei

Käserebellen Alpen Rebell oder Rotwein Rebell Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

19% gespart

1.69

22% gespart

1.00

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


Termine VG Rhein-Nahe

Blutspende Weiler. Blutspende bei den Maltesern am Mittwoch, 1. August, von 17 bis 20.30 Uhr, in der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle.

Bapatla Waldalgesheim. Die Kinderhilfe Bapatla feiert ihr diesjähriges Sommerfest am Sonntag, 5. August, von 11 - 18 Uhr, in der Keltenhalle. Anmeldung: Thomas Munzlinger, Friedrichstraße 7, Tel. 01749022013, E-Mail info@kinderhilfe-bapatla.de.

Malteser Weiler. Am Donnerstag, 26. Juli, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD Gruppe der Malteser im Malteserheim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessenten sind zu einem Schnupperabend eingeladen.

RuheForst Waldalgesheim. Am Sonntag, 29. Juli, findet um 11 Uhr eine Informationsführung zur Waldbestattung im RuheForst statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Ende der Waldstraße.

Funzelwanderung Bacharach. Rundgang bei Laternenschein durch die historischen Straßen am Freitag, 27. Juli, 20.30 Uhr. Preis: 7 €. Anmeldung / Treffpunkt: Tourist-Information, Oberstraße 10, Tel. 06743919303, E-Mail info@rhein-nahetouristik.de VG Gau-Algesheim

Musikkurse Ockenheim. Für folgende Musikkurse sind im 2. Halbjahr bei der VHS noch Plätze frei: Blockflöte (Freitagnachmittag), Querflöte (Montagnachmittag), Gitarre/ Cello (Donnerstag- und Freitagnachmittag). Der Unterricht findet in der Regel als Einzelunterricht in Einheiten von 30 Min. statt. Gitarren für Kinder können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Anmeldung: Tel. 06725-1351 VG Sprendlingen-Gensingen

Museum Horrweiler. Das Weindorf-Museum ist am Sonntag, 29. Juli, von 14.30 - 17 Uhr geöffnet. Neben der dorfgeschichtlichen Dauerausstellung ist die Ausstellung „Kaleidoskop“ zu sehen. Eintritt frei.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

FürdieBaut,schr

Zweiter Förster Delegation besucht Partnerregion Horovice für Waldalgesheim Schüler- und Jugendfeuerwehraustausch angesprochen / Schule mit eigenem Schwimmbad Florian Wink verstärkt das Forst-Team

Niederheimbach hat im Forst- und RuheForst-Büro im neuen Rathaus seinen Dienst angetreten. Bei Fragen rund um den Wald findet man hier in der Kreuzstraße 2 einen Ansprechpartner. Wink hat bereits 2010 ein Praktikum im Waldalgesheimer Wald absolviert, damals liefen die Vorbereitungen für den Bestattungswald, die Eröffnung stand an. Vor kurzem hat er nun sein Studium der Forstwissenschaften und Florian Wink aus NiederheimWaldökologie an der Georg-Aubach verstärkt das Forst-Team in gust-Universität in Göttingen abWaldalgesheim.  Foto: privat geschlossen und sich dann auf die Waldalgesheim (red). Die Gemein- Stelle in Waldalgesheim beworde Waldalgesheim hat 780 Hektar ben. „Das hat sich angeboten! Zum Wald, keine riesige Fläche. Die Auf- einen kenne ich den Wald und das gaben des Försters unterscheiden Team bereits, zum anderen wohEine Delegation ausvon der Verbandsgemeinde dieinmittelböhmische auch ganz der Nähe und Partnerregion Horovice. Foto: privat sich aber deutlich denen sei- ne ichbesuchte freue mich über kurze Wege zur Schwimmbad. Schnell wurde klar, ner Kollegen. Nicht nur der Waldersten VG Gau-Algesheim (red). Drei Ta- und Jan Hofmann - in der TÜVSport + AUein Prüfungen Arbeit“, so Wink. Außerdem hat der bau und die Holzwirtschaft müswichtiges Thege mit und unter Freunden – so Grundschule (Klassenstufe 1-9) dass Flo, wie er im Team genannt wird, sen hier organisiert werden, auch SB-AUTOWASCHANLAGE könnte man die Delegationsfahrt von Schulleiter Radek Sumera ma der Schule ist. Bereits im Mai einen kleinen mit LehrHüh- waren Schüler zum Schülerausdiedie Jagdausübung, Wildschadensseinem Bauernhof freundlichen in mittelböhmische Partnerre- sowie nern undbegrüßt. Schafen zu Hause und tausch in der VG Gau-Algesheim vermeidung undbeschreiben. der Bestattungsgion Horovice Äu- personal freut sich, 80-Prozentwald „RuheForst Rheinhessen-Nawar dasdurch erstedie Mal, dass die gewesen. Es wurden einige Fraßerst herzlich wurde die Delega- Es Stelle noch Zeit für seine Tiere zu gen zum potentiellen Schüleraushe“ fallen in das Arbeitsgebiet des tion - Bürgermeister Benno Neu- Schule mit etwa 500 Schülern haben. Und nochEs jemand freutFühsich tausch und Jugendbegegnungen Försters. Einfühlungsvermögen wurde. gab eine haus, Beigeordneter Clausfried- besucht über den Mitarbeiter: Bür- erörtert, was großes Interesse und Offenheit, auch ganz viel rung vomneuen Schulleiter und einer rich Hassemer,aber Sozialarbeiterin Viel Spaß auf der germeister Stefan Reichert. „Es von Waldwissen sindsowie hier gefragt. „Die Deutschlehrerin den Partnern signalisierte. durch das große Natalie Bender die Fraktiist schön, die Weichen für die ZuAufgaben hier in Waldalgesheim onsvorsitzenden Ulrike Rückert Schulgebäude mit hauseigenem Am Abend begrüßte Stadtbürsind sehr vielschichtig und gehö- kunft stellen zu können und zu wisren nicht unbedingt zum Ausbil- sen, dass es eines Tages, wenn undungsbereich eines Försters. Be- ser Förster in Pension geht, einen sonders im Bestattungswald ha- nahtlosen Übergang geben kann.“ ben wir den Menschen ein Ver- Doch bis dahin, und das sind noch sprechen gegeben und es kann viele Jahre, gönnt sich WaldalgesKlemm Heizungsbau heim den Luxuswarb eines zweiten För- für und darf nicht sein, dass hier eine Landrätin in Polen Mainz-Binger Wein St. Nicolas - Str. 8 Lücke entsteht, wenn ich mal aus- sters: Immerhin trägt man das Wort 55442 Roth Weine aus den falle“, sagt Bernhard Naujack. Seit Wald im Ortsnamen und –wappen herausragende Anbaugebieten RheinhesHandy: 0170/2137773 kurzem verstärkt nun ein junger und fühlt sich daher traditionell drei sen, Mittelrhein und Nahe. Kollege das Team: Florian Wink aus verpflichtet.

Wir wünschen viel Spaß auf der Stromberger Kerb!

germeister Jirí Perina die Gäste. In größerer Runde wurden einzelne Projekte sowie Visionen besprochen. Der Schulleiter der ersten Grundschule wünscht sich, dass Brieffreundschaften gebildet werden, sodass seine Schüler eine Praxis in Deutsch bekommen. Der Schulleiter der zweiten Grundschule berichtete von gemeinsamen Angeboten in den Ferien, wie zum Beispiel dem Projekt „naturnah leben“. Der Bürgermeister fragte nach Kontakten zu Imkern. Zwei Feuerwehren seien darüber hinaus an einem gemeinsamen Jugendfeuerwehraustausch interessiert. Nach kurzer Zeit war klar, an Interesse, Motivation und Ideen mangelt es nicht.

Der nächste Tag wurde sportlich. Eine Gruppe testete eine Radstrecke und lernte dabei die Umgebung etwas besser kennen. Die andere Gruppe fuhr nach Prag, um neue Kenntnisse und Informationen vom deutsch-tschechischen Zukunftsfonds zu erhalStromberger Kerb ten, welcher sein 20. Jubiläum an • Wochenende Heizung feierte. dem

• • • •

Sanitär Solar Luftwärmepumpe Badsanierungen

Bündel voller Ideen für Partnerschaft

Büro: 06724/6027500 Fax: 06724/6027501 deutschen Geschichte der Reinfo@heizung-klemm.de gion auch den Namen ihres Vawww.heizung-klemm.de ters wieder fand. Nur eine Namensgleicheit? Oder tatsächlich ein Familienmitglied, das aus der Region um Neisse stammte?

„Zum Kreisfest in Neisse möchten wir den Bürgern unsere Besonderheiten präsentieren. Und wie könnten wir das besser tun, Zudem bestand während des erals mit ganz besonderen Wei- eignisreichen Wochenendes die Für Region“, die Braut, sich traut mit den Gästen aus nen aus unserer sagtedieGelegenheit, sie. So warb sie im Museum des der italienischen Region Marken Vereinbaren Sie Ihrenzu Vereinbaren Sie Ihren der Ukraine ins Gespräch Landkreises Neisse mit Werbe- und persönlichen Termin persönlichen ZusammenTermin mit Landmaterialien aus Mainz-Bingen kommen. und einer Weinverkostung für rat Bilobran wurde die Idee ge1 Bestezum 50-jährigen den Landkreis. Dabei kam es boren, Marktplatz Marktplatz 1 des Landkreises Mainz-Binauch zu Begegnungen mit pol- hen55442 55442 Stromberg Stromberg nischen Vereinen, wie etwa den gen im kommenden Jahr mit den Tel: 0171 2035615 o. Tel: 0171 beteiligten NaLandfrauen: „Es ist schön zu se- Landfrauen aller2035615 06724 2064025 hen, dass die Landfrauen in tionen eine „Europa-Tafel“ zu organisieren. „Eine wirklich tolNeisse ähnlich strukturiert sind www.katharina-brautmoden.de www.katharina-brautmoden.de wie bei uns. Vielleicht können le Idee, mit der wir nicht nur für wir da eine Zusammenarbeit or- unsere Landkreise oder unsere Spezialitäten werben können, ganisieren“, so die Landrätin. sondern auch unser gemeinLaden-werNeben dem Besuch des Kreis- sames Europa präsentieren geschäft Schäfer. festes war die Landrätin auch den“, sagte Dorothea in Stromberg, Partnerschaftsbeauftragam Neisser Stausee und im Die 6 diese Tafel Neisser Museum. Hier kam die te Ricarda Kerl wirdTalstraße planen und alle Vorbereitungen Idee auf, dass Teile der dortigen Polsterarbeiten · Spanndecken Präsentation in einer Ausstel- treffen, damit der Tisch 2019 geBodenbelagsarbeiten (innen) deckt werden kann. „Ich freue lung in Mainz-Bingen gezeigt· Malerarbeiten mich, dassIhre in der Kürze des Bewerden könnten. „Unsere beiWasserschadenrenovierung · Wir lackieren Holzdecken den Regionen und unsere Ge- suchs so viele neue Ideen geboTelefon 176 829 und 73bin sicher, dass ren wurden schichte liegen ganz 0nah bei-- 633 Warmsroth wir diese gemeinsam umsetzen einander“, sagte55442 die Landrätin, können“, sagte Schäfer abschlienach Vereinbarung die an einer der Termine vielen Wandtafeln mit Zeugnissen aus der ßend.

Wertstoffhof nimmt Katharina Brautmoden nur Kleinmengen Pro Öffnungstag eine Kofferraumladung Region (red). Die Wertstoffhöfe Zeit die Kapazitäten der Container sind ein wichtiger Eckpfeiler der auf den Plätzen überschreiten und Abfallwirtschaft im Landkreis nachfolgenden Kunden ein AblaMainz-Bingen und erfreuen sich den unmöglich machen. Um den großer Beliebtheit in der Bevöl- Betriebsablauf auf den Wertstoffkerung. Auf den Höfen werden je- höfen bis zum Ende der Öffnungsdes Wochenende bis zu 500 An- zeiten für alle Anlieferer aufrecht zu lieferungen gezählt und viele Ab- erhalten, ist der Abfallwirtschaftsfälle füllen die Container. Um der betrieb zur strikten ZurückweiVielzahl der Kunden die Möglich- sung von Übermengen gezwunEin Hoch auf dieihre Partnerschaft: Schäfer ihrem Die Nutzung derstellte Wertstoffkeit zu bieten, WertstoffeLandrätin in gen.Dorothea polnischen Amtskollegen Stellvertreter höfe ist (r.), auchseinem nur Bewohnern des haushaltsüblichen Mengen Czeslaw abge- Bilobran Piotrzu Wozniak (l.)bittet und den Neisse verschiedene Weine aus Landkreises Mainz-Bingen vorbeben können, derBürgern Abfall- aus Mainz-Bingen vor.darum, sich anFoto: Kreisverwaltung halten, da diese mitMainz-Bingen ihren Müllgewirtschaftsbetrieb die erforderlichen Annahmekrite- bühren die Leistungen finanziese teil, sieumfürVerständMainzRegion (red). Voll gepackt Anmit ren. Der bei AWBdem bittet rien zu halten. Die maximale Bingen die der Werbetromeinem Bündel voller dafürkräftig – im Sinne Gleichbelieferungsmenge beträgtEindrücke pro Öff- nis mel rührte. Zudem stand ein und Ideeneine kehrte Landrätin Do- handlung und um Konflikte auf den nungstag Kofferraumladung Museumsbesuch und ein Partrothea Antrittszu vermeiden. Für (ca. 600 Schäfer Liter), beimvom Bauschutt be- Wertstoffhöfen nerschaftsabend auf dem Probesuch bei ihrem polnischen steht Ihnen die Abfallträgt die maximale Menge 50 Liter. Rückfragen gramm, beiunter dem 06132-787-7080 auch Gäste aus Amtskollegen Czeslaw Bilobran, Der Abfallwirtschaftsbetrieb be- beratung der Verfügung. italienischen RegionInformatiMarken Landrat zunehmend des Partnerkreises Weitere obachtet die Anliefe- zur und der Ukraine dabei waren. Neisse, zurück. Dabei nahm die finden Sie auch unter www. rung erheblicher Übermengen mit onen Im Gepäck hatte die Landrätin LandrätinAnhängern, am Kreisfest Neis- awb-mainz-bingen.de. größeren die in kurzer

Raumausstattung Tim Glaubitz


Jakobus-Kirmes in Stromberg vom Freitag, 27. bis Montag, 30. Juli Liebe Stromberger-/innen, liebe Gäste, einer der Höhepunkte des Stromberger Veranstaltungskalenders steht wieder bevor: Wir feiern von Freitag, 27., bis einschließlich Montag, 30. Juli, unsere Kirmes. Sie hat sich in den vergangenen Jahren zu einem „Geheimtipp“ entwickelt für alle, die Wert auf Tradition legen und das schöne Ambiente im Park und auf der Rathauswiese, gutes Essen und stimmungsvolle Musik zu schätzen wissen. Unsere Kirmes – einschließlich des Feuerwerks – wird weitgehend über Spenden finanziert. Organisiert wird sie durch Frau Jakobs, die Infrastruktur stellt unser Bauhof her und die Vereine und Gewerbetreibende sorgen für das leibliche Wohl. Ich danke allen Beteiligten und Spon-

BEHEIZTES

soren für ihren Beitrag und ihre Arbeit und den Anwohnern für Ihre Geduld. Es wäre schön, wenn Sie durch Ihren Besuch Ihren Beitrag leisten und damit all denen, die keine Kosten und Mühen für unsere Kirmes gescheut haben, zeigen, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird. Kommen Sie zu uns, treffen Sie alte Bekannte, schließen Sie Freundschaften und kommen Sie miteinander ins Gespräch. Und drücken Sie uns die Daumen, dass das Wetter auch in Kirmeslaune ist. Die Stadt Stromberg freut sich auf Sie! Klarin Hering, Stadtbürgermeisterin

Die

Programm zur Jakobus Kirmes Freitag, 27. Juli 18.30 Uhr 20.00 Uhr

Traditionelle Eröffnung mit Einzug der Rittergilde Stromberg und der Kolpingkapelle vom Heimatmuseum zur Rathauswiese. Begleitet von der Kolping Jugendkappelle wird der Kirmesbaum aufgestellt. Danach folgt der Ritterschlag. Nach dem Fassanstich durch die Bürgermeisterin – mit Freibier von Stromberger Urbräu – ist die Kirmes eröffnet. Livemusik mit der Band „Any Age“

wünscht Ihnen eine lustige & gesellige Kerb

Samstag, 28. Juli ab 17.00 Uhr ab 20.00 Uhr

Alle Aussteller sowie die Fahrgeschäft laden Sie zum bunten Kirmestreiben auf dem Festplatz ein. Livemusik mit Livegeneration

Sonntag, 29. Juli ab 10.00 Uhr ab 11.00 Uhr ab 12.30 Uhr

Gottesdienst in der kath. Kirche St. Jakobus d. Ä. Frühschoppen auf dem Kirmesplatz mit Bierkrugstemmen bei Stromberger Urbräu Auch schon traditionell: Das Schlepper-Oldtimertreffen auf der Rathauswiese neben dem bunten Kirmestreiben und vielen Leckereien Livemusik mit TOO NICE

ab ca. 16.30 Uhr

wird getanzt und gefeiert mit der Band „Die Wilddiebe“

Montag, 30. Juli ab 11.00 Uhr

Frühschoppen

ca. 12.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr

Livemusik mit „DUO HEIMATLAND“

ab 15.00 Uhr

Familiennachmittag für unsere Kleinen (und Großen) mit dem Ballonkünstler Kuno Kappmeier und Kinderschminken mit Daniela May und für die Erwachsenen dazu Kaffee, und Kuchen Freifahrten für die Kinder auf dem Kinderkarussell

ab 18.00 Uhr

Dämmerschoppen mit gemütlichem Beisammensein

ab 19.00 Uhr

Livemusik mit Swampmoon

ca.22.00 Uhr

Feuerwerk auf dem Kerweplatz (nach Einbruch der Dunkelheit)



An allen Tagen freier Eintritt

Unsere Stärken sind IT-Lösungen IT-Lösungen - Netzwerke - Hardware - Software Telefon 06707 - 915 378 Brück - Hermes - Meyer 55444 Waldlaubersheim Info@data2net.de www.data2net.de


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

Sperrung des Morgenbachtales

Festmeile mit besonderer Atmosphäre

Ursache sind Unwetter von 2016

Lichterspiele in tropischer Nacht / Wein und exotische Getränke

Trechtingshausen (red). Aufgrund vielfacher Nachfragen teilt die Ortsgemeinde mit, dass das Morgenbachtal von Trechtingshausen aus kommend im unteren Bereich immer noch gesperrt ist. Infolge der Unwetter, die das Tal im Juni 2016 heimsuchten, sind Begehungen und Wanderungen nicht möglich. Dies wird auch durch die aufgestellten Absperrvorrichtungen dokumentiert. In die-

sem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die Sperrung auch für die Seitentäler des Morgenbaches, insbesondere die Zuwegung entlang des Aderbaches zum Gerhardshof hin, gilt. Außerdem ist derzeit das Neuwegbachtal, deklariert als Rheinburgen-Verbindungsweg, nur mit großen Einschränkungen/Behinderungen aufgrund der unwetterbedingten Einflüsse, begehbar.

Veranstaltungen der Gleichstellungsstellen Kommunikation, Spaziergang und Patientenverfügung Region (red). Auch im August bieten die Gleichstellungsstellen des Landkreises und der Verbandsgemeinden wieder spannende Veranstaltungen an: Am Donnerstag, 2. August, hat die Gleichstellungsstelle des Kreises Referentin Isabel Ihm zu Gast. Die Kommunikationstrainerin erklärt, worauf es in der Kommunikation ankommt und wie die eigene Überzeugungskraft nachhaltig gesteigert wird. Das kostenfreie Seminar findet von 10 – 18 Uhr im Raum 454 der Kreisverwaltung, Georg-Rückert-Str. 11, statt. Für Anmeldungen: Gleichstellungsbeauftragte Manuela Hansel, Tel. 06132-7871040, E-Mail glst@ mainz-bingen.de. Weiter geht es am Samstag, 4. August, an der Brücke am Welz-

bach (Ende Brunnenstraße, Nähe Mühlen-Schänke, Appenheim). Gedächtnistrainerin Birgid Dinges lädt von 14 – 15.45 Uhr zu einem Sparziergang durch die Natur ein. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich: Gleichstellungsbeauftragte Gisela Samstag, Tel. 06130-941915, E-Mail gisela.samstag@web.de. Was sollte eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung regeln? Wie ist die aktuelle Rechtslage? Zu diesem Thema referiert Rechtsanwältin Silvia Simon am Donnerstag, 9. August, 19 Uhr, im Ratssaal der Verbandsgemeinde Heidesheim (Am Goldenen Lamm 1). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung: Hannelore Schmelzer, Tel. 06132-62746, E-Mail hanneloreschmelzer@web.de.

Sommer-Blutspende kam gut an Ehrungen für 50 Mal spenden Gensingen (red). Trotz Ferienzeit und großer Hitze war die Blutspende im Juli sehr erfolgreich. Die Anzahl der Spender mit Migrationshintergrund ist in letzter Zeit er f reulich gewachsen. Das Küchenteam des Roten Kreuzes ach-

tet auf ein ausgewogenes Angebot für den anschließenden Imbiss, der auch dieses Mal wieder gerne angenommen wurde. Während des Blutspendetermins wurde Karl Fred August Rüßler aus Sprendlingen und Norbert Schuster aus Bad Kreuznach für 50 Spenden geehrt. Außerdem geehrt wurde Eberhad Ank aus Gensingen für 25 Spenden. Alle erhielten Urkunde und Auszeichnungsnadel sowie eine Flasche Wein. Der nächste Blutspendetermin ist dann erst wieder 8. Januar.  Symbolfoto: pixabay

Das Lichterspektakel lockt immer wieder die Besucher an, die begeistert von der Atmosphäre sind.  Fotos: E. Daudistel Horrweiler (dd). Wenn die Straßen zugeparkt sind und Umleitungsschilder den richtigen Weg weisen, dann wird in dem kleinen Weindorf in der Rheinhessischen Toskana gefeiert. Die Straße von der Alten Kelter bis zur Linde verwandelt sich in eine Festmeile. In der oberen Backhausstraße laden Höfe zum Verweilen ein. Zum siebten Mal wurden die Lichterspiele gefeiert. Ein Fest, das seinen Ursprung in der traditionellen Kerb und dem Kelterfest hat. Das Lichterspektakel findet am ursprünglichen Kerbetermin statt. Doch wegen der Fußballweltmeisterschaft wurde es um eine Woche verschoben. Zum Leidwesen mancher Besucher, für die das Fest ein fester Bestandteil im Terminkalender ist. Die Besonderheit des Festes nehmen die Gäste erst wahr, wenn die Sonne langsam unter geht. Die umliegenden Häuser und Gebäude werden in ein buntes Licht getaucht. Bilder auf die Wände projiziert. Laserstrahlen malen Strahlen in den Himmel, der sich füllende Mond tat sein Übriges dazu. Die Faszination des Lichtes lockt Gäste aus Nah und Fern schon seit

sieben Jahren immer wieder an. Sie sind begeistert von der Atmosphäre. Bei hochsommerlichen Temperaturen, mit einer tropischen Nacht, zeigte der Motorsportclub aus Bingen seine Schmuckstücke. Das Highlight in der Armada der Oldtimer war ein Ford A aus dem Jahre 1930. „Der hat damals 350 Dollar gekostet“, wusste Jochen Kistner, der die Fahrzeuge vorstellte. Zu der heißen Nacht und den rhythmischen Klängen der Tanz- und Partyband „Duo Nightlife“ passten auch exotische Getränke. Legendär ist das Fassdaubenrennen. Auf der acht Meter langen Piste versuchen sich Männer und Frauen, frenetisch angefeuert von den Zuschauern, auf den gebogenen Hölzern. Nicht jeder hatte den Bogen raus. „Gleichmäßig müssen die Bewegungen mit Armen und Beinen sein“, sagt der langjährige Gewinner, Hardy Höpp, der in diesem Jahr die Moderation übernommen hatte. Die goldene Fassdaube ging an Janek Pflegerbein, der im Endlauf vor Lukas Horn das Ziel erreichte. Ulrike Höpp nahm die bronzene Fassdaube mit nach Hause.

Proppenvoll wars am Samstagabend. Die Besucher schlängelten sich durch die Straße, fasziniert die Blicke auf die bunt illuminierten Häuserwände gerichtet. Verliebt den Laserstrahlen und dem sich füllenden Mond nachschauend oder das Tanzbein schwingend. Mit gefüllten Weingläsern in der Hand waren die Wege kurz zu den einzelnen Locations. Dort luden Cocktails und Kölsch zum Chillen ein. Schoppen gingen bei der Freiwilligen Feuerwehr über die Theke. Köstliche Horrweiler Weine schenkten sechs Winzer in einem gemeinsamen Stand aus. Ruhiger Töne wurden in Joes Jazz Scheune von der Soundmafia angeschlagen. Und in Hof Fahlbusch konnten sich die Besucher entspannen. Der Posaunenchor lockte mit seinem umfangreichen Repertoire die Besucher an. Fabelwesen auf Stelzen verzückten die Gäste. Ausgelassen wurde zu Trommeln getanzt. Die kleinen Dorffestbesucher vergnügten sich auf der Hüpfburg oder bei der Theateraufführung „Rapunzel“ und das Weindorfmuseum präsentierte seine Fotoausstellung „Kaleidoskop“.

Endlauf beim Fassdaubenrennen. Janek Pflegerbein siegte vor Lukas Horn (l).


25. Juli 2018 | KW 30

Helfer

Neue Binger Zeitung | 25

IN SCHWEREN STUNDEN

Kreuzbund feierte 40-jähriges Bestehen

Was man tief in s­einem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Joh. Wolfgang v. Goethe

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Es ist deshalb absolut erforderlich, die Öffentlichkeit besser über die Suchtkrankheiten zu informieren. Nicht Abwertung, Ausgrenzung und Disziplinierung, sondern Wertschätzung und Befähigung müssen im Zentrum von Prävention, Behandlung sowie dem alltäglichen Umgang mit Suchtkrankheiten stehen.

MARLIES WENDEL Bestattungen

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge

Am vergangenen Samstag feierte der Kreuzbund im Kulturzentrum unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Sabine BätzingLichtenthäler, des Binger Oberbürgermeisters Thomas Feser, das 40-jährige Bestehen. Abhängigkeitserkrankungen sind anerkannte und hilfebedürftige Krankheit wie alle anderen Erkrankungen auch, stellte das Bundessozialgericht fest. Aber das Image der Suchtkrankheiten ist nicht das Beste. Suchtkranke erleben in allen Lebensbereichen Abwertung und Ausgrenzung. Das Stigma, das über diesen Krankheiten liegt, schadet den Betroffenen und ver-

stärkt Suchtprobleme. Es isoliert Menschen, die Hilfe benötigen und entwertet jene, die Kraft und Selbstvertrauen benötigen, um gesundheitliche und psychische Probleme zu bewältigen. Dabei durchziehen Suchtkrankheiten alle Bevölkerungsschichten, Berufe und Altersgruppen. Sie entstehen schleichend und oftmals zunächst unbemerkt. Jeder kann süchtig werden. Es bedarf recht wenig, um selbst betroffen zu sein. B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

sieben, inklusive je einem Angehörigengesprächskreis mit insgesamt 152 Mitgliedern und mehr als 200 Gruppenbesuchern, geworden.

MARLIES WENDEL Bestattungen

Bingen (red). Dem angemessenen Umgang mit suchtgefährdeten und suchtabhängigen Menschen hat sich die Suchtselbsthilfe des Kreuzbundes in Mainz und Bingen bereits vor über 40 Jahren angenommen. Im Jahr 1978 schlossen sich erste bestehende, nicht organisierte Suchtselbsthilfegruppen der katholischen Suchtselbsthilfe-Organisation des Kreuzbundes an. Diese Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige agiert derzeit flächendeckend bundesweit in über 1300 Gruppen mit rund 24.000 Mitgliedern. Für den Kreuzbund in der Region war dies der Start einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Permanenter Wachstum zeichnet die Suchtselbsthilfegruppen in der Folge aus. Aus anfänglich je einer Gruppe sind zwischenzeitlich in Bingen acht Selbsthilfegruppen und in Mainz

Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Suchtkranke ermutigen, nicht abwerten und ausgrenzen

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a ` Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi


26 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 25. Juli 2018

GiV-Jugendliche nach Redford gestartet

Immobilien s Immobilien-Center

Leben und Kultur der USA kennenlernen

Ihre Ansprechpartner: Hübsches Stadthaus in zentraler Lage

Weitere Infos unter www.sparkasse.net Schöner Wohnen

0671 94-55555 mit Rhein- und Burgblick

REH in Bingen, 6 Z, K, B, ETW in Bingen, 2 ZKBB, G-WC, Wfl. ca. 83 m², Keller, ca. 70 m² Wfl., vermietet, Abstellraum, überdachter 1 Stellplatz, Keller. Innenhof, zentrale Lage, BJ 1912Im Auftrag der LBS

s Immobilien-Centers Sparkasse Immobilien GmbH Rhein-Nahe Andrea Dietz Andrea Kömmlinger Objekt-Nr.: 09138 Objekt-Nr.: 08964 Energieausweis: verbrauchsorientiert Energieverbrauchskennwert: 132 kWh/(m².a) Warmwasser enthalten Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1890

Energieausweis: bedarfsorientiert Endenergiebedarf: 211,20 kWh/(m².a) Energieeffizienzklasse: G Hauptenergieträger: Gas

Vor dem Start zum Frankfurter Flughafen.  Gau-Algesheim (red). Die jährlichen Begegnungen mit Jugendlichen der befreundeten amerikanischen Stadt Redford / Michigan hat Tradition. Jetzt starteten Alyssa Bell, Hannah Fritzen, Lennart Kann und Antonia Schmitt neugierig über den großen Teich. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet sie dort - zusammengestellt von der Sister-City-Organization Redford. Die Aktivitäten beim zweiwöchigen Aufenthalt richten sich gewiss auf touristische Ziele in Redford –

der knapp 50.000 Einwohner zählenden Stadt am westlichen Rand Detroits - und im Staat Michigan. Darüber hinaus ist aber besonderes Anliegen des Austauschs, das Leben in den Gastfamilien wie das gesellschaftliche und kulturelle Leben Amerikas kennen zu lernen. Im Kontakt mit der Sister-CityOrganization bereitete die Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. den Trip vor. In mehreren Treffen stimmten sich die jungen Leute und ihre Eltern

Foto: GiV auf den Aufenthalt ein. Auch nahmen sie die Grüße von Stadt und GiV mit. Clausfriedrich Hassemer weiß sicher, dass der Aufenthalt vielfältige Chancen bietet. Nicht nur die Fremdsprachenkenntnisse der jungen Leute werden erweitert. Möglicherweise eröffne sich für den einen oder anderen Teilnehmer auch die Möglichkeit zu einem späteren Amerika-Aufenthalt. Man kann gespannt sein, mit welchen Eindrücken und Erfahrungen die Jugendlichen von Übersee in die Heimat zurückkehren.

Kerwejahrgänge feierten mit Gästen Musik, Tanz und Umzug durch den Ort

Kaufpreis: 165.000 €

Ihre Ansprechpartner:

Kaufpreis: 153.000 €

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

0671 94-55555 Andrea Dietz

Andrea Kömmlinger

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe

TRADITION TRIFFT AUF MODERNE! Architektenhaus Vero

Weitere Informationen unter: Telefon 06721-1548210 ▪ www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Angebote Stellplätze zu vermieten, Bgn.Zentrum, Nähe Krankenhaus, nur f. Kleinwagen, 42€+NK/mtl. Tel. 0151/40186439 Dorsheim, schön geschnittene helle 2 Zi.-Whg., 45m², m. Kü., TGL-Bad u. PKW-Stellpl. zu verm. Tel. 06721/45665 Münster-Sarmsheim, ruhige 3 ZKBB, ca. 51m², Laminatboden, KM 320€+NK, ab 01.09.2018 zu verm. Tel. 0172/5666989

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Gesuche

Weiler (dd). Unbeschwerte Stunden konnten die Gäste bei der Kerb verleben. Traditionell wird sie von dem Jahrgang organisiert, der auch den Kerbebaum aufstellt. Doch zuvor hieß es für die jungen Frauen und Männer arbeiten. Die ein Jahr zuvor vergrabene Flasche Wein musste wieder an das Tageslicht befördert werden. Dann zogen am Sonntag die Jahrgänge mit dem Kerbehammel durch das festlich geschmückte Dorf. Der Musikverein und die Oldies vom OVM sorgten für Unterhaltung. Gefeiert wurde nicht nur auf dem Kerweplatz, auch die Gaststätten und Straußwirtschaften hatten Tür und Tor geöffnet.  Foto: I. Grabowski

Frau, alleinstehend, sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, Terr. od. Balk. in Vororten v. Bingen, bevorzugt Dromersheim Tel. 06725/9489868 (AB) rufe zurück Frau sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, bis 50m², EG oder 1.OG in Bgn.Stadt oder Büdesheim schnellst mögl. zu mieten, WM bis 450 €. Tel. 0157/32258691

Kaufgesuche Suche weinbaugeeignete Flächen oder unbestockte Rebfläche zu kaufen Chiffre 12/27/18-A


25. Juli 2018 | KW 30 

Neue Binger Zeitung | 27

Stellenanzeigen

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung: Produktionshelfer (m/w) Gabelstaplerfahrer (m/w)

Helfer Garten- Landschaftsbau (m/w)

Kommissionierer (m/w)

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Für Gartenarbeiten und kleinere Reparaturen suchen wir nette u. freundl. Hilfskraft, gerne Ruheständler, ca. 3-4 Std./ Woche, Raum Bingen Tel. 0171/8095973

Bistro No Name

Wir suchen flexible, gepflegte und zuverlässige KÜCHEN- UND THEKENHILFE

0173/8289834 Wir suchen für unseren Imbissverkauf an den Örtlichen Festen – Rochusfest, Winzerfest und Ingelheimer Rotweinfest

Mitarbeiter/innen auf 450-€-Basis Interessenten melden sich bitte telefonisch unter: 06721- 41133

Der Kinderschutzbund Mainz sucht für seine Wohngruppe für 3 – 12-jährige Kinder in Zotzenheim

Pädagogen/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Der Kinderschutzbund sucht für seine seine Wohngruppe Wohngruppefür für Der Kinderschutzbund Mainz Mainz sucht für 3-12-jährige Kinder in in Zotzenheim Sozialarbeiter/-innen, (Dipl., M.A., B.A), 3 – 12-jährige Kinder Zotzenheim

Heilpädagogen/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen Pädagogen/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Sozialarbeiter/-innen Pädagogen/-innen, Sozialpädagogen/-innen, (Dipl., M.A., B.A), Heilpädagogen/-innen,Heilerziehungspfl eger/ -innen in Voll- und Teilzeit (3-Schicht-System) Sozialarbeiter/-innen, (Dipl., M.A., B.A), Heilpädagogen/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen bieten eine Beschäftigung in Anlehnung an den TVöD. inWir Vollund Teilzeit (3-Schicht-System) in Voll- und Teilzeit (3-Schicht-System) Weitere erhalten Sie unter an den TVöD. Wir bietenInformationen eine Beschäftigung in Anlehnung www.kinderschutzbund-mainz.de Wir bieten eine Beschäftigung in Anlehnung an den TVöD. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kinderschutzbund-mainz.de

Fahrer/in auch gerne Renter/in für

feste Liefertouren mit Sprinter in Bingen morgens und/oder nachmittags gesucht. Geringfügig oder Teilzeit.

Die Stadtverwaltung Bingen sucht für den Bereich des Amtes für Soziales, Jugend, Schulen und Sport spätestens zum 01.09.2018 befristet bis zum 30.06.2019 einen

Diplom-Pädagogen, Diplom-Sozialpädagogen oder Diplom-Sozialarbeiter(m/w) in Vollzeit im Projekt „Job-Fux“. Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/ aktuelle-stellenausschreibungen Die Bewerbungsfrist endet am 01.08.2018. Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Schulamtes, Herr Klingler (Tel. 06721 184-104), gerne zur Verfügung.

Taxi-Team Wiesbaden Frau Bartelt · 0611 - 404031

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 Fax: (06721) 91 92 -17 info@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

· Teilgebiete von Appenheim als Urlaubgsvertretung in den Herbstferien Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (von 12 - 16 Uhr) oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter Ihre Bewerbung senden Sie gerne per Mail an: www.kinderschutzbund-mainz.de

bewerbung@kinderschutzbund-mainz.de oder per Post an

Kinderschutzbund Mainz Ludwigsstr.7, 55116 Mainz. Ihre Bewerbung senden SiegGmbH, gerne per Mail an:

System integration and beyond.

bewerbung@kinderschutzbund-mainz.de oder per Post an Kinderschutzbund Mainz gGmbH, Ludwigsstr.7, 55116 Mainz.

STELLENANGEBOT: KUNDENPFLEGE/VERKAUF

Für unsere Zentrale in Bingen am Rhein suchen wir ab sofort eine(n)

Wir „vom Zwölberich“ sind ein familiengeführtes Weingut seit Generationen. Und ein biodynamischer Betrieb aus Überzeugung. Werden Sie jetzt Teil unseres Erfolgs und arbeiten Sie mit uns in einem aktiven Team. Pflegen Sie telefonisch unseren alteingesessenen und festen Kundenstamm.

•Technische(n) Einkäufer/-in (m/w/d) •Kaufmännische(n) Sachbearbeiter/-in / Assistenz (m/w/d)

Attraktives Fixum zu lukrativen Provisionen. Gerne auch in Teilzeit und/oder den Berufswiedereinstieg.

Bewerben Sie sich jetzt via E-Mail an: jobs@broadcast-solutions.de

Mit Menschen reden · mit Genuss empfehlen · mit Freude arbeiten!

Mehr Informationen gibt es telefonisch hier: Senden Sie Ihre Bewerbung an: Weingut im Zwölberich Schützenstraße 14 55450 Langenlonsheim

06704 9200 info@zwoelberich.de

Weitere Informationen erhalten Sie online unter: www.broadcast-solutions.de/en/company/jobs oder bei unserer Personalabteilung unter Tel.: +49 6721 4008 25


Schulstoff verschiedene Sorten,

50-g-Packung

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

(100 g = € 1,58)

0.79

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Senseo Kaffee-Pads

Langnese Cremissimo Eisgenuss

Sipahh Trinkhalme

verschiedene Sorten, z. B. Classic 16er, 111 g (100 g = € 1,34),

verschiedene Sorten, z. B. Bourbon Vanille 1 L, Schokolade 900 ml (1 L = € 2,09), tiefgefroren,

verschiedene Sorten,

Packung

Becher

10-StückPackung

(Stück = € 0,22)

1.49

1.88

2.22

Rheinhessische Zwetschgen

Johannisbeeren rot

Ananas extra sweet

Äpfel Pink Lady

HKL I

aus Deutschland, Klasse I,

1 kg

500-g-Schale

aus Ghana oder Costa Rica , Klasse I,

aus Chile, Südafrika oder Neuseeland, Klasse I,

(1 kg = € 2,98)

Stück

1-kg-Schale

1.49

1.49

1.77

2.39

Original Thüringer Rostbratwurst

Grillfertige Cevapcici

MerguezBratwurst

Frische Puten-/ Truthahn-Schwenksteaks

Spitzenqualität im Schweinedarm, mit typischer original Thüringer Würzung, herzhaft delikat,

mit Lammfleisch,

mit Lammfleisch,

100 g

100 g

aus der mageren Brust, würzig mariniert,

0.79

1.29

1.29

Hohes C Saft

Gerolsteiner Sprudel

Rosbacher Mineralwasser

Bitburger Premium Pils, 0,0% Alkoholfrei

verschiedene Sorten, aus Konzentrat,

verschiedene Sorten, Packung mit

verschiedene Sorten, Kiste mit

oder Kellerbier

1-L-PETEinwegFlasche

6 x 1,5-L-PETFlaschen

12 x 1-L-PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46)

20 x 0,5-L-Flaschen

1.11

3.99

5.49

10.79

100 g

zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,44)

1 kg

7.99 Kiste mit zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,08)

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote gültig vom 26.07. - 28.07.2018

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Bargeldlos zahlen mit:

Profile for I & W Verlags GmbH

KW_30_18  

KW_30_18  

Advertisement