Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 30

Mittwoch, 26. Juli 2017

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Vinylböden HQ Eiche Rock Maße: 4,5x185x1.212 mm

90 30 50

19,95 E/m

2

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Vor-Tour der Hoffnung im Endspurt Abschlussfest mit Musik und Fallschirmsprung am 1. August

Pfifferlinge im Weinhaus Hess Schnitzel mit frischen Pfifferlingen und Semmelknödel

oder

Frischer Marktsalat mit Speck-Pfifferlingen Am 2.8.2017 startet unser 2. Grillevent. Reservierung ab sofort möglich!

Binger Str. 13 · 55457 Gensingen · Fon 06727 437

en

Bing

Bingen (red). „VOR-TOUR der Hoffnung“ – ein Begriff, der sich nicht von selbst erklärt. Aber mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass es sich hier um eine Initiative handelt, die Spenden für Projekte zugunsten kranker und hilfsbedürftiger Kinder in der Region sammelt. Höhepunkt ist die VOR-TOUR selbst, eine dreitägige Prominenten-Radtour, die in diesem Jahr Bingen zum Hauptquartier erkoren hat. Schirmherr ist Bürgermeister Ulrich Mönch, der auch selbst an der Tour teilnimmt. Die Abschlussveranstaltung der 22. „VOR-TOUR der Hoffnung“ wird am Dienstag, 1. August, ab 17.30 Uhr auf dem BürgermeisterNeff-Platz gefeiert. Das Team will

„ein Beispiel geben für ein Miteinander und Füreinander zum Wohle von Kindern, die unserer Hilfe bedürfen“. Ab 17.30 Uhr sorgt die Binger Tanz-, Cover- und Partyband „Soul Buddha“, die an diesem Tag ohne Honorar auftritt, für die musikalische Begleitung der Veranstaltung. Das Restaurant Zollamt und das Weingut Hemmes versorgen die Besucher mit Speisen und Getränken. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf werden an die „VOR-TOUR“ gespendet. Gegen 18.30 Uhr werden die rund 130 Promi-Radfahrer nach ihrer rund 260 Kilometer langen Tour auf dem Bürgermeister-Neff-

Platz eintreffen. Die gesammelten Spenden werden an die VORTOUR-Organisatoren übergeben und Chris Bennett wird den VORTOUR-Song auf der Bühne spielen. Als weiteres Highlight des Tages wird der ehemalige Kunstturner Eberhard Gienger einen Fallschirmabsprung auf den Bürgermeister-Neff-Platz absolvieren. Die Stadt Bingen freut sich auf viele Besucher aller Generationen, die sich gemeinsam an der tollen Aktion zugunsten krebskranker und hilfsbedürftiger Kinder beteiligen, denn der Erlös kommt zu 100 Prozent diesem Zweck zugute.  Foto: Archiv

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

Achtung Kapitalanleger 4,49% Rendite ETW in Ingelheim 2 Zi, Küche, Bad, Balkon – ca. 36 m² V, 194 kWh/(m²*a), Gas, Bj 1994

Kaufpreis: 107.000,- € zzgl. 3,57 Maklerprovision

Details unter: www.remax.de/350391001-1049

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-1548310

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Neubau-Eigentumswohnungen in Münster-Sarmsheim Wohnanlage „Am Stumpfen Turm“ Wohnanlage mit insgesamt 19 Wohnungen: Großzügige, moderne Architektur, hochwertige Innenausstattung, Personenaufzüge von der Tiefgarage bis zum Penthouse, hohe Energieeffizienz. Individuelle Wünsche können noch – soweit möglich –berücksichtigt werden. Tiefgaragenstellplatz optional € 17.500,–. Bezugsfertig III. Quartal 2018. Ideal zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage Energieausweis in Vorbereitung.

Preis-Beispiele:

2 ZKB, UG, rd. 64 m²

3 ZKB, EG, rd. 96 m²

3 ZKB, PH, rd. 106 m²

4 ZKB, EG, rd. 98 m²

2 ZKB, PH, rd. 83 m²

KP: € 205.497,–

KP: € 272.717,–

KP: € 337.920,–

KP: € 287.930,–

KP: € 266.176,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 26. Juli 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 26. Juli: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Donnerstag, 27. Juli: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Freitag, 18 Juli: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Sa. 19. Juli: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 So. 30. Juli: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581 Mo. 31. Juli: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Langgasse 26, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Di. 1. August: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677; Bacchus-Apotheke, Oberstraße 30, Bacharach, Tel. 06743-1400 Mi. 2. August: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

mK

Tierschutzverein Mensch und Tier

Malermeister M. Knaul

Schildkröten gefunden Büdesheim (red.) Am Dienstag, 18. Juli ist in Waldalgesheim eine Wasserschildkröte aufgefunden worden und am Freitag, 21. Juli, in Büdesheim eine Landschildkröte. Die Tiere befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850 oder info@mut-bingen.de.

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für:

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Haushaltsgeräte mit Einbauservice Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Aktuell

26. Juli 2017 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort

Binger Marktzeit am Samstag Neues Angebot am Markttag in der Innenstadt

Eine feine Kooperation: Die Binger Werbegemeinschaft präsentiert mit Wein- und Genusscoach Michael Foto: Werbegemeinschaft Choquet (re.) die Binger Marktzeit.  Bingen (bs). Samstag ist in Bingen Markttag: der Wochenmarkt sorgt für buntes Treiben auf dem Speisemarkt im Herzen der Stadt. Jetzt wird der Samstag erweitert, er wird zur „Binger Marktzeit“. Immer samstags steht von 10 bis 16 Uhr ein Weinprobierstand in der Stadt. Michael Choquet, zertifizierter

Wein- und Genusscoach, hat dafür gesorgt, dass die Binger Winzer immer im Wechsel untereinander ihre Weine am Weinfässchen anbieten werden. Als erstes wird das Büdesheimer Weingut Bernhard Grünewald an diesem Samstag vor Ort sein. Am 5. August übernimmt das Weingut Becker Ohler die Verkö-

stigung. Ein passendes Speisenangebot gibt es natürlich auch dazu. Und wer will, der kann sich den „Binger Korb“ dazubuchen. Für die jungen Marktbesucher gibt es ein Kreativangebot. Von 9 bis 12 Uhr bietet die Junge Kunstwerkstadt ein Kinderprogramm an. Anmeldung unter Tel. 06721-12327 oder -991103.

Ah – ein neuer Block! Wenn Sie sich jetzt fragen, „Was hat sie denn jetzt schon wieder?“, dann möchte ich Ihnen diese Vergleiche anbieten: Ein neuer Block ist für einen Journalisten wie ein neues Paar Schuhe für den Fußballer, ein neuer Satz Saiten für den Gitarristen, das voll aufgetankte Auto für den Fahrer oder das strahlend-weiße Paar Turnschuhe für den Teenager. Alles ist auf Anfang – alles ist möglich. Die Vorsätze sind gut und eisern: Keine Knicke im neuen Block, nicht mit gecremten Fingern auf den Umschlag fassen und nur mit guten Stiften sauber schreiben. Und

Oenologische Verfahren

so sehen die ersten Seiten eines neuen Bocks tadellos aus. Der Zauber des Neuen, Reinen verliert sich leider im Laufe der Nutzung. Und es nicht immer meine Schuld: Mal steht kein Tisch zur Verfügung und der Oberschenkel wird zur Schreibunterlage – und der ist nun mal rund. Mal braucht ein Kollege ein Stück Papier und hin und wieder vergesse ich meinen schönen Kuli und schreibe mit Bleistift oder Füller – und der schmiert. Alles, was neu ist, ist uns wertvoll. Das ist einfach, das kann jeder nachvollziehen. Die Kunst liegt darin, auch das Alte wertzuschätzen. Beim Block auf den Mittelseiten einfach wieder anzufangen, die Seiten schön zu beschreiben und die Knicke wieder geradezubiegen. Und am besten ist es natürlich, wenn der Block mit gutem Inhalt gefüllt wird. Auch dem Fußballer helfen die schicksten Schuhe und dem Gitarristen die teuersten Saiten nicht weiter. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender

Letzter Abgabetermin der Wein- und Traubenmostbestände: 7. August Bingen (red). Zur Meldung der Wein- und Traubenmostbestände sind alle natürlichen und juristischen Personen verpflichtet, die gewerbsmäßig Wein und/oder Traubenmost be- oder verarbeiten, lagern oder handeln. Die Meldepflicht erstreckt sich auf die in der Weinbaukartei erfassten Betriebe, die nicht in der Weinbaukartei erfassten Unternehmen, die Wein- und Traubenmost zum Verkauf herstellen und die Unternehmen des Großhandels mit Wein und Traubenmost, soweit

sie zum Berichtszeitpunkt über einen Weinbestand von mindestens 10.000 Liter verfügen. Besondere Meldeverpflichtung bei Sektgrundwein: Sektgrundwein, der zur Schaumweinherstellung in Handelsbetrieben lagert (Sektkellereien), ist unter „Schaumwein“ vom Verfügungsberechtigten nachzuweisen. Die Meldung der oenologischen Verfahren ist für alle natürlichen und juristischen Personen, die gewerbsmäßig Wein erzeugen, verpflichtend. Nach EU-Vorgaben haben die

Weinerzeuger den Besitz an Anreicherungsmittel, die Erhöhung des Alkoholgehaltes, die Entsäuerung und die Süßung zu melden. Auch wer aufgrund der Vorgaben zur Meldung der Wein- und Traubenmostbestände nicht verpflichtet ist, kann dennoch der Anzeigeverpflichtung der oenologischen Verfahren unterliegen. Die Meldeformulare sind bei der Stadtverwaltung Bingen am Rhein, Burg Klopp, Zimmer 20A erhältlich und müssen dort spätestens bis zum 7. August eingegangen sein.

Vermisst Waldalgesheim. Die 84-jährige Sonja Josefine Wollinger aus Waldalgesheim wird seit Donnerstag, 13. Juli, vermisst. Sie hat schwarze, halblange Haare, ist 153 cm groß und wiegt etwa 60 kg. Sie ist bekleidet mit einem roten Baumwollkleid mit kleinen weißen Punkten, welches bis über das Knie reicht, einer roten Strickjacke und blauen Ballerina Schuhen.

Wer hat Sonja Josefine Wollinger gesehen? Wer kann Informationen zu ihrem Aufenthaltsort geben? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bingen oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Bis 8. Oktober, entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt: Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“. Weitere Infos unter www.skulpturen-bingen.de. Bis 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Hafenpark am Kulturufer: Binger Gärten. Bis So., 26. November, Museum am Strom: Sonderaustellung „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter www.bingen.de. Mi., 26. Juli, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé. Mi., 26. Juli, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 06721-43305.

Aus dem Polizeibericht Sie trägt goldfarbene Creolen, ein goldfarbenes Medaillon an einer Kette und einen Ring mit einem roten Stein. Die Vermisste ist sehr gut zu Fuß, aber nicht immer räumlich und zeitlich orientiert. Nach bisherigen Ermittlungen war die Vermisste am 13. Juli, gegen 16 Uhr, am Jägerhaus im Binger Wald. Nicht ausgeschlossen, dass sie sich von dort aus in Richtung Bahnhof Trechtingshausen begab. Ein eingesetzter Personenspürhund verlor im Bahnhofsbereich die Spur der Vermissten.

Stadt

Versuchter Roller-Diebstahl Büdesheim. Ein Zeuge beobachtete am Mittwoch, 19. Juni, 2.56 Uhr, aus seiner Wohnung heraus zwei Personen, die sich im Hinterhof des Anwesens Saarlandstraße 61 an einem Roller zu schaffen machten und diesen aus dem Hof schoben. Der Zeuge informierte die Polizei und folgte den Tätern, verlor sie jedoch in der Straße „Am Wörth“ aus den Augen. Hier ließen die beiden Täter den Roller auf der Fahrbahn zurück und entkamen unerkannt.

Sa., 29. Juli, 10 bis 16 Uhr, am CCB: „Binger Marktzeit“. Sa., 29. Juli, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 6 Euro. Di., 1. August, 17.30 bis 22 Uhr, Bürgermeister-Neff-Platz: Abschlussfest der „Vor-Tour der Hoffnung“. Di., 1. August, 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Kundschafter des Friedens“. Mi., 2. August, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé. Mi., 2. August, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Kundschafter des Friedens“. Mi., 2. August, 14 Uhr, AWO-Haus Brunnenweg, Büdesheim: Sommerkaffee der AWO.

Region Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Fr., 28., bis Mo., 31. Juli: Stromberg: St. Jakobus-Kirmes


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 26. Juli 2017

Rundgeschaut: Team der Skulpturen-Triennale Bingen (sh). Noch bis um 8. Oktober sind am Binger Rheinufer und in der Binger Innenstadt unter dem Motto „Nah und Fern“ 20 zeitgenössische Skulpturen ausgestellt. Die Skulpturen Triennale unter Trägerschaft der Gerda und Kuno Pieroth Stiftung findet bereits zum vierten Mal statt, die Hälfte der Skulpturen wur-

de sogar eigens für die Ausstellung kreiert. Dabei wirbt das Kunstevent auch überregional für Bingen, über 500.000 Besucher schauten sich vor zwei Jahren die Kunstwerke am Rhein an. Die Neue Binger Zeitung hat zur Halbzeit beim Team der Skulpturen-Triennale rundgefragt.  Fotos: privat

Kathrina Zimmer, „Junge Kunstvermittlerin“ Ich bin Schülerin der 12. Jahrgangsstufe des Sebastian-Münster-Gymnasiums in Ingelheim und eine von neun „jungen Kunstvermittlern“. Im Vorfeld der Ausstellung wurden in unserem Kunstleistungskurs einige Kunstwerke und die Möglichkeit, als Kunstvermittler zu arbeiten, vorgestellt. Wir arbeiten an den Wochenenden und Feiertagen in der Ausstellung am Rheinufer. Unsere Aufgabe ist es, interessierten Besuchern etwas über die Kunstwerke und Künstler zu erzählen und Fragen zu beantworten. Ich mag an der diesjährigen Skulpturen-Triennale besonders die verschiedenen Interpretationen des Ausstellungsthemas „Nah und Fern“. Es gibt viele Arbeiten, die sich dem Betrachter nicht auf den ersten Blick erschließen. Die Herausforderung für mich ist es dann, den Besuchern die Intention des Künstlers näher zu bringen und zu versuchen, sie ebenfalls für dessen Werk zu begeistern.

Jay Gard, Künstler Wenn ich auf der Autobahn fahre, schaue ich mir gerne die braunen Hinweisschilder an. Man erkennt dort ganz gut, was Design ist und wann Kunst anfängt. Die einheitliche, schöne und verständliche Bildsprache ist das Design. Aber manchmal werden Grafiken so abstrakt, dass man sie beim schnellen Vorbeifahren nicht einordnen kann. Es bleibt einem nur die Erinnerung an etwas Seltsames. Das ist ein toller Moment, wie in der Kunst. Als ich zur Binger Skulpturen-Triennale eingeladen wurde, wollte ich diesen Moment irgendwie zeigen. Ich habe die Autobahnschilder in Originalgröße nachgebaut. Nun stehen sie am Rhein mit den Weinbergen von Rüdesheim im Hintergrund, wie zwei touristische Hinweise. Sie sind seltsam und ungewöhnlich.

Jörn Hoffmann, technischer Leiter

Stefan Strumbel, Künstler

Ich bin in diesem Jahr zum ersten Mal als technischer Leiter für Logistik und Technik und organisatorische Belange rund um die Ausstellung verantwortlich. Als Steinbildhauermeister ist das für mich eine neue Erfahrung, aber mir macht die Arbeit in diesem Team, das trotz unterschiedlicher Generationen wunderbar zusammenarbeitet, sehr viel Spaß. Mich hat besonders die neunteilige Granitarbeit von Gregor Hildebrandt beeindruckt, denn hier ist auch viel Ingenieursarbeit gefragt. Trotz der hohen Besucherzahl bei Veranstaltungen wie „Rhein in Flammen“ oder dem Kulturuferfest haben wir keine größeren Probleme mit dem Zustand der Kunstwerke. Ich finde es eine super Sache, dass hochwertige Kunst der Öffentlichkeit kostenfrei in diesem tollen Ambiente zur Verfügung gestellt wird.

Ich bin in Bingen zum ersten Mal als Künstler vertreten und habe meine Skulptur, die ich schon länger realisieren wollte, auch eigens dafür geschaffen. Für mich ist hier das Besondere die Präsentation von Kunst im öffentlichen Raum. Man erreicht Menschen 24 Stunden lang – auch solche, die sonst nie mit Kunst in Verbindung kommen. Ohne eine Hemmschwelle, ohne Eintritt können hier zum Beispiel Familien oder Jugendliche Kunst genießen. Anders als in Großstädten, in denen dieses hohe Niveau von Kunst durchaus sein Zielpublikum hat, erwartet man in Bingen, umgeben von Weinbergen und idyllisch am Rhein gelegen, solch eine Ausstellung nicht, das macht gerade den Reiz aus.

Kuno Pieroth, Stifter Zur Halbzeit sollte man prüfen, ob man auf dem richtigen Weg ist. Wie sind die ersten Wochen der diesjährigen Skulpturenausstellung „Nah und Fern“ verlaufen? Die 4. Triennale ist in der überregionalen Beachtung gestiegen. In den Kunst-Veranstaltungskalendern wurden wir neben den großen Skulpturenausstellungen angekündigt. Die Presseberichte im Rhein-Main-Raum haben dazu geführt, dass von dort viele Kunstinteressierte nach Bingen gekommen sind. Wichtig war, dass wir 2017 in der Stadt angekommen sind und im Vergleich zu früheren Ausstellungen sind die Skulpturen 2017 interaktiver. Der besondere Schwerpunkt 2017 ist das Echo und die Einbeziehung der Jugend, was uns auch mit Besuchen in Schulen, den jungen Kunstvermittlern und Veranstaltungen in der VHS gelungen ist. Auch wenn es nicht einfach sein wird: Diesen Weg müssen wir fortsetzen. Das ist unser Beitrag zu der aufstrebenden Stadt Bingen mit ihrer einmaligen Lage am Rhein.

Weitere Infos unter skulpturen-bingen.de


... wir vermitteln Ihre Immobilie! ... Ihre ... wir wir vermitteln Ihre Immobilie! Immobilie! SIEvermitteln MÖCHTEN

BINGEN, ROCHUSBERG

IHRE IMMOBILIE SCHÖN GESCHNITTENE Ockenheim Büdesheim HORRWEILER VERKAUFEN? 3BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG Einfamilienhaus Doppelhaushälfte inGESCHÄFTSHAUS ruhiger Feldrandlage!

IN ZENTRALER LAGE

SeitELW vielen Jahren vermarkten wir im Großraum NIEDRIGENERGIEHAUS mit in zentraler Lage!Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigen-

... Bingen tumswohnungen. ... wir wir machen machen Bingen schöner! schöner!

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Die Immobilie wurde im Jahr 1974 auf einem ca. 800 m² großem GrundDas Objekt wurde im Jahr 1995 errichtet und im Jahr 2015 umfasstück in der Gemeinde Ockenheim errichtet. Mit einer Gesamtfläche von send saniert. Hierzu gehören z. B. neue Böden, Bäder und WasDieses mitmögliche 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befindet sich in dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilien ca. 196Objekt m² (inkl. Einliegerwohnung) bietet dieses gepflegte Obserleitungen. Insgesamt stehen Ihnen ca. 120 m² im Erd- haus und beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt jekt ausreichend Platz für die ganze Familie. Garage und Außenstellplätze Dachgeschoss sowie weitere 55 m² (ELW) im Untergeschoss zurauf Ver-8 1984ebenfalls bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses sind vorhanden. fügung. 2 Außenstellplätze runden2das Objekt ab. Objekt Kaufpreis: € beträgt 370.000.– im einmal Kaufpreis: € 350.000.– „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach den dem Grundstück Verkauf unserer Eigentumswohüber eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete EUR Jahr 2006 auf Marktwert einem ca. 870 „Bei m² großen errichtete Objekt, Endenergieverbrauch: 75,70 kWh/(m²*a) Endenergieverbrauch: 114,30 kWh/(m²*a) 24.000,– netto. Kaufpreis:unserer EUR 291.000,– Raum für die ganze Kaufpreis: EUR Herr 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen Immobilie genügend in Bingen wissen, um Familie. nung in Bingen hat sich Dahlhaus um

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 zufrieden.“ Herrn Dahlhaus rundum

dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb haben wirBestandskunden Jan Frau Schreiber, Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhinmit starken Nachfrage suchen wir für unsere ständig neue Objekte in Herr Waldalgesheim AufRitter, ca.zahlreicher 94 Büdesheim m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel Immobilien jetzt auch Auftrag erAufgrund zahlreicher Verkäufe und den derTageslicht-Bad weiterhin starken Nachfrage suchen wir den für unsere Bestandskunden neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent und vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum und Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Ebene – traumhaft schöner Blick! EURBingen 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

• Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG •• Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG • Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge •• Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung • Eigentumswohnungen •• Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke • Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

KON

WIRSUCHEN SUCHEN WIR WIR SUCHEN FÜR FÜRUNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN:

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann 06721-4919847 JanTel. JanImmobilien Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 Jan Immobilien FaxRickel 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KGWolfskaut An GmbH der Wolfskaut 3 An der 3 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen der Wolfskaut 3 am Rhein 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

L. TE

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. •• Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FÜRUMUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


AKTUELL

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Innenstadt

High-Tech im Rübenacker sich über die Möglichkeit, die Klimaforschung an der Hochschule voranzutreiben. „Es ist ein weiteres exzellentes Beispiel für die interdisziplinäre Forschung an der TH Bingen. In diesem Projekt arbeiten die Klimaforscher und die Agrarwirtschaftler Hand in Hand.“

Am Samstag, 29. Juli, startet die erste „Binger Marktzeit” am CCB. Es ist ein „Marktfrühstück“ unter anderem Namen. Im kleinen Rahmen wird es Essen und Getränke geben, Tische und Bänke werden zum Verweilen aufgestellt. Die Kinder können sich für ein Bastelseminar anmelden. Nähere Infos auf der Facebookseite „Werbegemeinschaft Bingen“. Die Binger Marktzeit findet bis zum Winzerfest jeden Samstag statt. Nach dem Fest entscheiden die Witterungsverhältnisse darüber, bis wann es weiter geht.

Sommerkaffee Büdesheim. Die AWO lädt für Mittwoch, 2. August, 14 Uhr, zum Kaffeenachmittag im Sommer ein. Treffpunkt ist das AWO-Haus im Brunnenweg 12. Es gibt Kaffee und Kuchen. Alle Mitglieder und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Ein Hol- und Bringdienst ist eingerichtet, Gilles, Tel. 06721-47995.

Christuskirche

Seniorennachmittag Büdesheim. Für Donnerstag, 27. Juli, 14.30 Uhr, lädt die evangelische Christuskirchengemeinde zum Seniorennachmittag ins Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1, ein. Die Theatergruppe „Alte Kunstwerkstatt“ spielt kleine Szenen und Sketche zum Thema „Kommunikation“. Wie immer freut man sich auf bekannte und neue Gesichter. Wer abgeholt werden möchte, meldet sich bitte bei Anne Lahr, Tel. 06721-9872549.

Kapuze

Frauen-Treff Am Montag, 31. Juli, 19 Uhr, findet der „Offene Frauen-Treff“ in der Kapuze, Kapuzinerstraße 16, statt. Ausgetauscht wird sich in geschütztem Rahmen und in gemütlicher Atmosphäre über das Thema: „Der Mensch als Widerstand“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der „Offene Frauen-Treff“ findet in der Regel jeden letzten Montag im Monat statt. Der Mehrgenerationentreff Kapuze ist ein von der FeG Bingen und von Ehrenamtlichen getragenes non-profit-Café mit Begegnungscharakter und besteht seit 2010. Jeder, unabhängig von Alter, Herkunft und Familienstand, ist herzlich willkommen. Eine Rampe für Rollstuhlfahrer ist vorhanden.Weitere Infos unter http://kapuze-dotriffstedich.de.

Termine Stadt Bingen

Neue Forschungsgeräte an der Binger TH

„Marktzeit“

AWO

KW 30 | 26. Juli 2017

Minister Prof. Konrad Wolf und TH-Präsident Prof. Klaus Becker bei der Einweihung der Forschungsgeräte auf den Versuchsfeldern der TH Bingen.  Foto: TH Büdesheim (red). Gemeinsam mit Wissenschaftsminister Prof. Konrad Wolf nahm die Technische Hochschule (TH) auf ihren Versuchsfeldern Forschungsgeräte in Betrieb, die durch die CarlZeiss-Stiftung finanziert wurden. Feste Schuhe waren angebracht auf dem Weg in die Rübenfelder. Mittendrin stehen die neuen Geräte, mit denen die TH Bingen den Ausstoß von Treibhausgasen in der Landwirtschaft untersucht. Wolf begleitete die Einweihung und betonte: „Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung der Menschheit. Wir sind darauf angewiesen, dass ideenreiche und engagierte

Forscherinnen und Forscher ihre Themen in diesem Bereich voranbringen.“ Anschaffen konnte die TH Bingen die neuen Messinstrumente über die Carl-ZeissStiftung. „Wir unterstützen die Forschung im Bereich der Natur- und Ingenieurswissenschaften in Rheinland-Pfalz in dem Programm Carl-Zeiss-Invest“, erklärte Matthias Stolzenburg von der Stiftung. Das Programm wurde 2014 zum 125-jährigen Jubiläum der Stiftung aufgelegt. Das Forschungsprojekt der TH Bingen erhielt neue Gasmessgeräte und mobile Wetterstationen im Wert von 352.000 Euro. TH-Präsident Prof. Klaus Becker freut

Mit den neuen Geräten können die verantwortlichen Professoren, Prof. Oleg Panferov und Prof. Thomas Appel, nun die Emission verschiedener umwelt- und klimaschädlicher Gase im Landbau untersuchen. „Die Emissionen der Landwirtschaft sind komplex und noch nicht ausreichend erforscht“, erklärt Prof. Appel, „weil sie sehr stark von der Witterung, der Düngung, der Jahreszeit und dem Bodenleben abhängig sind.“ In die Forschungsprojekte eingebunden sind natürlich die Studierenden aus den Studiengängen Agrarwirtschaft sowie Klimaschutz und Klimaanpassung. Durch die gewonnenen Erkenntnisse wird es möglich, Strategien der Landnutzung zu entwickeln, die ökonomisch sinnvoll und gleichzeitig optimal für den Klimaschutz sind. Die TH Bingen ist die einzige Hochschule in Rheinland-Pfalz, in der die Agrarwissenschaften in Forschung und Lehre vertreten sind. Eine Fachrichtung, die das Profil der Hochschule schärft und durch die Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz seit 2010 gefördert wird.

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Mittwoch, 26. Juli: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Donnerstag, 27. Juli: 15 Uhr, Kaffeenachmittag des VdK. Freitag, 28. Juli: 14.30 Uhr, offener Kaffeenachmittag. Montag, 31. Juli: 10 Uhr, Gedächtnistraining; 12 Uhr, offener Mittagstisch; 13.30 Uhr, Malkreis; 15.15 Uhr, Mitmachtheater (Kostenbeitrag 2 Euro). Dienstag, 1. August: 12 Uhr, offener Mittagstisch. Mittwoch, 2. August: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 12 Uhr, offener Mittagstisch; 15 Uhr, KaffeeKlatsch. Donnerstag, 3. August, 9 Uhr, Tumor-Sprechstunde (Anmeldung unter 06131-173003 oder 06131174601); 12 Uhr, offener Mittagstisch; 17 Uhr, Stammtisch „Raus aus dem Alltag“ (im Annenhof, Veranstalter: Raus aus dem Alltag – Ausflüge und Stammtisch für Seniorinnen und Senioren 55+). Freitag, 4. August: 12 Uhr, offener Mittagstisch. Sonntag, 6. August: 12 Uhr, offener Mittagstisch.

Caritas

Blick hinter die Kulissen Büdesheimer Stadtteiltreff lud zum Tag der offenen Tür ein

Keine Abendsprechstunde

Büdesheim (red). Nach einem halben Jahr in den neuen Räumen beging der Stadtteiltreff (STT) in der Osterbergstraße den ersten Tag der offenen Tür. Um 11 Uhr begrüßte die Vorsitzende des Fördervereins Soziale Arbeit Bingen e.V., Dagmar Waldherr, Besucher, offizielle Gäste und Mitarbeiterinnen. Sie bedankte sich ausdrücklich beim Kreis, vertreten durch die zweite Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham, der dem Förderverein das grundrenovierte und sanierte Haus zur Verfügung gestellt hat. Nur durch gute Gespräche miteinander, in denen Dagmar Waldherr den Bedarf des STT verdeutlicht hat, war dies möglich. Des Weiteren bedankte sich Waldherr bei Bürgermeister Ulrich Mönch für die Übernahme der Miete für das Haus durch die Stadtverwaltung. Zum Schluss sprach sie ihren Dank an die Mitarbeiter, die ehrenamtlichen Helfer, die sich aus den Be-

Die Abendsprechstunde der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle im caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8, am Montag, 31. Juli, findet nicht statt. Weitere Sprechstunden finden immer donnerstags von 9 bis 10.30 Uhr statt. Die Sprechstunde ist für Ratsuchende aus dem Stadtgebiet Bingen, VG Rhein-Nahe, VG Gau-Algesheim und VG SprendlingenGensingen. Ratsuchende haben hier eine Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen vorzustellen und Hilfemöglichkeiten zur Schuldenregulierung zu bekommen. Die Beratungsstelle ist eine nach Paragraph 305 Insolvenzordnung sog. anerkannte Stelle, um den außergerichtlichen Einigungsversuch für ein Verbraucherinsolvenzverfahren vorzubereiten und zu bescheinigen. Selbständige können von der Beratungsstelle nicht beraten werden.

suchern des STT und Mitgliedern des Fördervereins zusammen setzen, die beim Umzug zur Stelle waren und mit anpackten, die immer wieder dabei unterstützten, das Haus weiter einzurichten und es zu dem zu machen, was es heute ist. Damit war der Tag der offenen Tür offiziell eröffnet und es strömten weitere Besucher ein. Über den gesamten Tag verteilt, stellten sich interessierte Nachbarn und Bewohner des Stadtteils ein, um sich die neuen Räume anzuschauen und sich über die Angebote zu informieren. Astrid Spengler und Gabi Nerius, hauptamtliche Mitarbeiterinnen im Stadtteiltreff, führten die Besucher durch das Haus und beantworteten Fragen zu den Angeboten. Regen Zuspruch fanden vor allem das Angebot der Hausaufgabenhilfe und die Sprachkurse für Grundschulkinder. Viele Bewohner informierten sich über An-

gebote für Erwachsene, wie zum Beispiel den Frauentreff und das Café Nachbarschaft, bei dem es um Austausch, gegenseitige Unterstützung und das zwanglose Miteinander geht. Bei Kaffee und Kuchen tauschten Besucher und Mitarbeiter sich darüber aus, wo der Schuh drückt, wo es Bedarfe gibt und welche Angebote noch gewünscht werden.

Wer sich für die Angebote des Stadtteiltreffs interessiert und mehr erfahren möchte, kann sich gerne melden, per Tel. 0672142323, per E-Mail unter stadtteiltreff@fsa-bingen. de oder auf der Homepage www.fsa-bingen.de.


26. Juli 2017 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 7

Unsere Angebote für Sie:

Am toom Baumarkt

gültig vom 29.7. bis 4.8.2017

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Sommer Klassik Open Air GIUSEPPE VERDI

So.

13.08.17 19 Uhr

BINGEN Park am Mäuseturm Tickethotline: 06721 - 184205 www.paulis.de

GOLD prämiert GOLD prämiert

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-bingerzeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

100 g ............ 0,59 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 1,49 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 1,99 € 100 g ............ 1,29 € 100 g ............ 1,49 € 100 g ............ 0,98 €

Riesenbratwurst* im Brötchen

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schweinebauchscheiben grillfertig eingelegt Fleischspieße mit Dörrfleisch gespickt Putenspieße mit Paprika und Zucchini gespickt Schweinegeschnetzeltes natur oder gewürzt Rib-Eye-Steaks vom Jungbullen mit der richtigen Reife Fleischkäse* zum Backen o. als Brotaufschnitt Aufschnitt* nach Ihrer Wahl Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht

s Immobilien-Center

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

-55555 94Einfamilienhaus 71egtes 06Gepfl in guter Wohnlage

Landwirtschaftliches Anwesen mit riesigem Platzangebot

s Sparkasse Rhein-Nahe

2 Häuser mit Hof in Welgesheim, schöne DHH in Gensingen, 5 insg. 12 Z, 2 K, 2 B, ca. 230 m² Im Auftrag Z, K, B, B, Gä-Wc, ca. 150 m² der LBS WflAndrea ., Ausbaureserve, TL-Bad, Immobilien Wfl.,GmbH Keller, große SonnenterDietz Dirk Schollmeyer Grdst. 1.086 m², Garten, NG, 2 rasse, Garage Garagen, 10 Stellpl., frei nach Energieausweis: bedarfsorientiert Absprache. Endenergiebedarf: 225,70 kWh/

s Immobilien-Center

Energieausweis: bedarfsorientiert Endenergiebedarf: 226,70 kWh/(m².a) Energieeffizienzklasse: G Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1900

(m².a) Energieeffizienzklasse: G Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1983

450.000 €

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

Andrea Dietz

Dirk Schollmeyer

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

Straußwirtschaft bei Eberle-Runkel in Appenheim Niedergasse 25, Tel.: 06725-2810, Fr.-So. & an Feiertagen geöffnet Gutausschank „Zum Weinfässchen“ in Aspisheim Horrweiler Str. 6, Tel.: 06727-1255, Do.-So. geöffnet Gutausschank „Im alten Kornspeicher“ in Gau-Algesheim Laurenziberg 32, Tel.: 06725-6350, Sa. & So. geöffnet Gutausschank St. Marienhof in Gau-Algesheim Kirchstr. 46, Tel.: 06725-2542, Fr. & So. geöffnet Weinstube „Zum Weingott“ in Gau-Algesheim Ingelheimer Str. 78, Tel.: 06725-2517, Mo.-Sa. geöffnet Weinhaus Hess in Gensingen Binger Str. 13, Tel.: 06727-437, Di.-So. geöffnet Weinstube „Wilhelm“ in Hackenheim Hauptstr. 18, Tel.: 0671-68196, Mo.-Di. & Do.-So. geöffnet Weintreff „Zum Rebenhof“ in Hackenheim Gensinger Str. 36, Tel.: 06727-346, Fr.-Sa. geöffnet

Die neue Lebenslust ist da

Weintreff Grünewald-Schima in Hackenheim Ringstraße 13, Tel. 0671-7967731. Mi.-So. geöffnet. Gutausschank Huth in Sprendlingen St. Johaner Str. 54, Tel.: 06701-2979, Mo.-Di. & Do.-So. geöffnet Gutausschank Mohr in Sprendlingen Palmgasse 7, Tel.: 06701-3822, Fr.-So. geöffnet

349.000 €

0671 94-55555

Straußwirtschaften und Gutsausschank Straußwirtschaft im Weinhaus Schnell in Waldalgesheim-Genheim Bergstr. 10, Tel.: 06724-8489, Fr.-Mo. geöffnet

2,40 €

Erhältlich bei der Neuen Binger Zeitung.

s Sparkasse Rhein-Nahe


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Zirkusprojekt

„Manege frei“ Büdesheim. Wie bereits im vergangenen Jahr, hat auch in dieser Woche der Zirkus Baldini aus Wiesbaden wieder sein blaues Zirkuszelt an der Rundsporthalle aufgeschlagen. 87 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren werden in den nächsten Tagen mit den Artisten der Zirkusfamilie Krämer trainieren, um am Freitag, 28. Juli, 18 Uhr, ihr Können in der Manege unter Beweis zu stellen. Egal ob auf dem Drahtseil, als Clown, bei der Leiterakrobatik oder bei der Jonglage: Im Zirkus finden alle Teilnehmer ihren Bereich, der ihnen Spaß macht und ihre Fähigkeiten zur Geltung bringt. Karten gibt es zum Preis von 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre an der Abendkasse. Die Veranstaltung der Stadtjugendpflege Bingen im Rahmen des Sommerferienprogramms wird unterstützt von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen und der Sparkasse Rhein-Nahe.

KW 30 | 26. Juli 2017

Sommer, Sonne, Müllberge? Auenservice informiert über Folgen des Mülls am Rheinufer Gaulsheim (red). Die Rheinauen zwischen Bingen und Mainz sind ein beliebtes Naherholungsgebiet und ziehen insbesondere in den Sommermonaten viele Menschen an, die die Nähe des Wassers suchen. Die artenreichen Auenbereiche stehen jedoch vielerorts unter Schutz. In den Naturschutzgebieten dürfen die offiziellen Wege nicht verlassen werden, gilt Leinenpflicht für Hunde und das Lagern abseits der Wege sowie Grillen ist nicht gestattet. Über die geltenden Vorschriften und deren Hintergründe informiert der Auenservice die Rheinauenbesucher seit nunmehr zwölf Jahren bei regelmäßigen Kontrollen vor

Ort. Auch Abfallsammlungen gehören zum Programm, denn nach wie vor hinterlassen Besucher in den Gebieten große Mengen Müll. „Ob Essensverpackungen, Getränkeflaschen, Angelutensilien oder angeschwemmter Plastikmüll, der weiter flussaufwärts seinen Weg in den Rhein gefunden hat – es gibt kaum etwas, was man nicht findet in den Rheinauen“, bedauert Auenservice-Leiterin Irene Glatzle. Als Sommeraktion macht der Auenservice daher mit Infotafeln in den Gebieten auf die verheerenden Auswirkungen zurückgelassener Abfälle für Mensch und Natur aufmerksam. Die Tafeln klä-

ren unter anderem über die Zersetzungsdauer verschiedener Abfälle, die Gefahr der Gewässerverschmutzung und die oft fatalen Folgen für Wildtiere auf. „Unser Appell an die Besucher der Rheinauen lautet, den eigenen Müll wieder mitzunehmen beziehungsweise in öffentlichen Mülleimern zu entsorgen und nicht in der Natur zu hinterlassen – der Natur, aber auch anderen Besuchern zuliebe“, betont Biologin Glatzle. Informationen zu den Schutzgebietsverordnungen und der Arbeit des Auenservice können unter www.auenservice.de aufgerufen werden.

Behinderungen am Kreisel An der Dromersheimer Chaussee/ ehemalige B9 ist Aufmerksamkeit gefragt

Termine Stadt Bingen SV Rotamint

Ferienprogramm Der SV Rotamint-Rhein-Nahe lädt zum Ferienprogramm „Tennis – Spiel, Satz und Sieg mit Ralf und Rita” am Mittwoch, 2. August, 10 bis 13 Uhr, auf der Anlage „An der Sponsheimer Mühle” ein. Unkostenbeitrag: 5 Euro pro Teilnehmer. Schläger und Bälle werden gestellt.

Info-Veranstaltung

Patientenverfügung Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats ab 18 Uhr zum Thema Patientenverfügung. Nächste Termine sind Dienstag, 1., sowie Donnerstag, 17. August.

Finanzamt

Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege unter Tel: 06721 184 220.

Umstellungsarbeiten

Sprechstunde

Aufgrund Umstellungsarbeiten wesentlicher Teile der Informationstechnik ist das Finanzamt Bingen-Alzey am Freitag, 4. August, nur eingeschränkt erreichbar. Detaillierte Auskünfte zu einzelnen Steuerfällen sind an diesem Tag nicht möglich. Telefonisch sind die Bearbeiter zwar erreichbar, können aber nur allgemeine Fragen beantworten. Die Service-Center sind an den Standorten Bingen und Alzey an diesem Tag geschlossen. Die elektronische Abgabe von Steuererklärungen ist uneingeschränkt möglich. Nach Abschluss der Umstellungsarbeiten steht das Finanzamt Bingen-Alzey wieder mit dem gewohnten Service zur Verfügung.

Energieberatung Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 1. August, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721184-259.

Beratung

Tumorsprechstunde Am Donnerstag, 3. August, 9 bis 11 Uhr, findet im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter 06131-9207079 oder 061319201609 (Tumorzentrum Mainz).

VdK

Kaffeenachmittag Der VdK-Ortsverband BingenSprendlingen-Gensingen veranstaltet am Donnerstag, 27. Juli, 15 Uhr, seinen beliebten Kaffeenachmittag im „Treff im Stift“, St. Martin, Mainzer Straße 19-25 Uhr. Bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und anderen Getränken wird zum geselligen Beisammensein eingeladen.

Büdesheim (red). Voraussichtlich bis morgen, Donnerstag, 27. Juli, werden am Verkehrskreisel ehemalige B9/ L414 (Dromersheimer Chaussee) Fahrbahnausbesserungsarbeiten ausgeführt, wobei es noch zu zeitweisen Behinderungen kommt. Verkehrsteilnehmer werden um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis gebeten.  Foto: B. Schier

„KIS“ – Professionelle Begleitung steht im Vordergrund

„Byrtze“

Reinigung Kontakt- und Informationsstelle im gemeindepsychiatrischen Zentrum abgesagt Bingen (red). Die Kontakt- und Informationsstelle (KIS) Mainz-Bingen Nord ist eine Anlaufstelle für Menschen, die von einer seelischen Erkrankung sowie von sozialer Isolation betroffen oder gefährdet sind und in dieser Lebenslage Unterstützung suchen. Seit acht Jahren ist die „KIS“ schon offen für Betroffene ab 18 Jahren und im gemeindepsychiatrischen Zentrum der Rheinhessen-Fachklinik am Fruchtmarkt 6 in Bingen Stadt zu finden. Zum einen bietet die KIS wochentags ab 14 Uhr wechselnde Freizeitangebote, in denen nicht nur der Spaß und der Kontakt zu an-

deren Betroffenen, sondern auch die professionelle Begleitung in der Freizeitgestaltung im Vordergrund steht. Das vierteljährliche Programm liegt in der Einrichtung aus oder ist auf der Homepage (www.rheinhessen-fachklinik-alzey.de) zu finden. Des Weiteren bietet die KIS psychosoziale Beratung für Betroffene und Angehörige an. Durch die sogenannte „Lotsenfunktion“ kann an Ärzte, Fachdienste und/ oder professionelle Anbieter weitervermittelt werden, um somit die geeignete Unterstützungsform für sich zu erhalten. Die Beratungen finden nach Vereinba-

rung im gemeindepsychiatrischen Zentrum in Bingen und im Mehrgenerationenhaus in Ingelheim am Rhein statt. Die Teilnahme an allen Angeboten und die Beratung ist kostenlos, unverbindlich und unterliegt der Schweigepflicht. Betreut wird die KIS seit April 2017 von der Sozialarbeiterin Christine Hölz. Bei Interesse oder Fragen kann man gerne während der Öffnungszeiten in der Einrichtung in Bingen vorbeikommen. Oder man wendet sich telefonisch unter 0176-10027158, 06721-404682 oder per E-Mail an ch.hoelz@rfk. landeskrankenhaus.de an die KIS.

Büdesheim. Die für kommenden Samstag, 29. Juli, vorgesehene Bachreinigung der „Byrtze“ Heimatfreunde Büdesheim e.V. muss leider aufgrund zu geringer Rückmeldungen von Helfenden verschoben werden. Die Bachreinigung soll aber nach den Ferien nachgeholt werden, die Bekanntgabe erfolgt rechtzeitig. Wer aktiv mithelfen möchte, kann eine Email an info@byrtze.de schreiben und erhält zeitnah weitere Informationen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


26. Juli 2017 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 9

Abb. zeigt Sonderausstattungen

CORSA, ASTRA UND MOKKA X

UM KLASSEN ATTRAKTIVER. Sofort verfügbare Fahrzeuge ab unserem Händlerlager in verschiedenen Farben lieferbar. Wann dürfen wir Sie zur Probefahrt begrüßen? UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Corsa Selection, 5-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS), TZ 02/2017, 25 km, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung,elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, schon ab Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m. Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7, außerorts: 4,6, kombiniert: 5,4; CO2-Emission kombiniert: 126 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

11.980,– €

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Astra 5-Türer, Selection, 1.4, 74 kW (100 PS), TZ 02/2017, 25 km, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, schon ab Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m. Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,5, außerorts: 4,4, kombiniert: 5,5; CO2-Emission kombiniert: 128 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

14.980,– €

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Mokka X Selection, 1.6, 85 kW (115 PS) Start/Stop, Neuwagen, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m.

schon ab

17.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6, außerorts: 5,6, kombiniert: 6,7; CO2-Emission kombiniert: 155 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74 www.opel-honrath-bad-kreuznach.de

/

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0

www.opel-honrath-bingen.de

/

www.opel-autohaus-ingelheim.de


Im Kreislauf des Lebens Gelungene Premiere für einen guten Zweck

1

ANRUFEN ANRUFEN & & BESTELLEN BESTELLEN

3

DIREKT IN IHRE PRAXIS, FIRMA, BÜRO. WOHNUNG, LAGER, KELLER, ETC.

Faire Spiele mit strahlenden Siegern / 13 Nationen am Start

WIR

ANRUFEN LIEFERN & BESTELLEN

2

Ihr zuverlässiger Getränke-Dienstleister 4

KOSTENLOSE Bestell-Nummer 0800-47246438

für Privat-, Firmen- & Büro-, Vereins-, Winzer- und Gastronomie Lieferungen!

Tel: 0 67 32 / 94 36 - 0 www.getraenke-schmidt.de

... auch für Ihre kleinen und großen Feste & Feiern...

Geburten 26.06.2017 Mats Milton Hofmann, Sohn von Vanessa Janine Hofmann-Mc Henry geb. Mc Henry und Sven Hofmann,Gertrudenstraße 31, 55576 Sprendlingen Das strahlende Siegerteam des Turniers.  Büdesheim (red). Die Beiräte für Migration und Integration des Landkreises Mainz-Bingen und der Stadt Bingen, sowie der Förderverein Wegweiser e.V. veranstalteten am Sonntag das erste internationale Kleinfeld-Fußballturnier auf dem Kunstrasenplatz des Sportzentrums. Sieben Mannschaften nahmen an dem Turnier teil. Sie spielten dabei ohne Schiedsrichter und verhielten sich absolut vorbildlich. Während das gesamten Turniers lief alles fair und sportlich ab. Die Teams setzten sich aus Spielern 13 verschiedener Nationen, angefangen

von einer rein deutschen Mannschaft der Firma Viprinet alias Knieweh Mittelrhein, über Afghanen, Türken, Eriträer bis hin zu Syrern, Iranern und sogar einem kolumbianischen Teilnehmer zusammen. Sieger wurde das Team A United Ingelheim vor der Mannschaft Sahin-Sahin aus Heidesheim und den Afghanistan Allstars aus Bingen. Die Siegerehrung wurde vom Binger Bürgermeister Ulrich Mönch übernommen, der sich auch sehr erfreut über den gelungenen Ablauf zeigte. Die Einnahmen aus der Meldegebühr sowie

Foto: privat die Erlöse aus Getränke- und Essensverkauf gehen zu 100 Prozent an die VOR-Tour der Hoffnung, bei der für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder geradelt wird. Der Förderverein Wegweiser e.V. mit Turnierleiter Oliver Diderich sowie Musa Arikan, der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration der Stadt Bingen und Liborio Labita, Beirat im Kreis und in der Stadt für Migration und Integration, waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung und versprachen eine Neuauflage für das Jahr 2018.

Leserbrief Zur Schließung der Geburtenstation am Heilig-Geist-Hospital „Eigentlich habe ich einen Aufschrei der Entrüstung erwartet, doch stattdessen großes Schweigen. Die Nachricht vom Ende der Entbindungsstation am Binger Heilig-Geist-Hospital ist ein schwerer Schlag für die betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die Patienten.

Die Verantwortlichen des HGH sollten gemeinsam mit dem Stiftungsrat alles versuchen, diese Entscheidung rückgängig zu machen, denn eines ist schon jetzt absehbar, wirtschaftlich wird es unserem Krankenhaus großen Schaden zufügen. Die Tatsache, dass in Bingen kein Kind mehr geboren werden kann, ist kaum vorstellbar und deshalb müssen alle Anstrengungen unternommen werden, dies zu verhindern.

Es gibt sicherlich Gynäkologen die bereit wären, diese Aufgaben zu übernehmen und dafür muss sich das ,politische Bingen’ gemeinsam stark machen. Schon jetzt suchen Hebammen weit bis in den Donnersbergkreis hinaus neue Aufgaben und in Bingen soll in Zukunft nur noch gestorben werden? Für mich als ,Binger Bub’ eine gruselige Vorstellung!“  I. R. Schmitt, Bingerbrück

01.07.2017 Nele Helena Hölz, Tochter von Natalie Ulli Hölz geb. Muders und Björn Hölz, Am Schiffelborn 7, 55422 Bacharach, Henschhausen 03.07.2017 Edgar Luis Nagel, Sohn von Maren Nagel geb. Schmitt und David André Nagel, Rochusallee 20 c, 55411 Bingen 06.07.2017 Carolin Elisabeth Gundlach, Tochter von Melanie Lorenz und Dominik Gundlach, Zur Mühle 30, 55411 Bingen

Hochzeiten 05.07.2017 Jeanette Schallehn und Johannes Moritz Günter Backes, Am Graben 7, 55411 Bingen 07.07.2017 Sigrun Wilhelmine Maria Müller geb. Rustemeier, Tiroler Straße 48,60596 Frankfurt am Main und Heinz Ludwig Hammann, Dr.-Gebauer-Straße 16, 55411 Bingen 07.07.2017 Corinna Schwilling geb. Lamoth und Detlef HorstDieter Kranski, Stefan-GeorgeStraße 28 b, 55411 Bingen 07.07.2017 Tanja Ilona Wagner und Frank Thorsten Klöckner, Lehrer-Vock-Straße 10, 55411 Bingen 14.07.2017 Sonia Navigato und Luigi Martorana, Ockenheimer Straße 17, 55411 Bingen

Hochzeiten 14.07.2017 Carina Marion Ballmann und Florian Kemmer, Pfarrer-Beichert-Straße 11, 55411 Bingen 14.07.2017 Serina Manuela Matheis und Tobias Tonollo, Kurmainzstraße 47, 55411 Bingen 15.07.2017 Susanne Elisabeth Frick und André Meisel, Bingerbrücker Straße 30, 55411 Bingen 15.07.2017 Romina Marion Marina Mauer, Pennrichstraße 7, 55411 Bingen und Ferdinand Quirin Walther, Mainzer Straße 11, 55270 Schwabenheim an der Selz 15.07.2017 Vanessa Kunecki, Naheweinstraße 32, 55559 Bretzenheim und Sebastian Ruf, Berlinstraße 35, 55411 Bingen

Sterbefälle 03.07.2017 Sophia Pohl geb. Bauer, Alzeyer Straße 29, 55457 Gensingen 04.07.2017 Peter Franz Bader, Marktplatz 2, 55442 Stromberg 07.07.2017 Emmi Maria Haas geb. Jansen, Dromersheimer Chaussee 48, 55411 Bingen 09.07.2017 Berthold Johann Berstler, Bornstraße 18, 55411 Bingen 09.07.2017 Heinrich Jakob Blum, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen 11.07.2017 Ruth Maria Helena Lieber geb. Frickhofen, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen 12.07.2017 Irmgard Helene Brennberger geb. Kersting, Am Langenstein 34, 55411 Bingen

Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die des Verfassers. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe (bitte mit Anschrift und Telefonnummer) zu kürzen.

Familienfeier? Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung

www.weisser-ring.de · Opfer-Telefon 116 006

WEISSER RING – Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V. · 55130 Mainz · 420 Außenstellen bundesweit


Im Kreislauf des Lebens Ein himmlischer Bund fürs Leben

Danke 80. Geburtstag sage ich Allen, die mir zu meinem

Maria und Max Kern feierten das Fest der Diamantenen Hochzeit

viel Freude mit Geschenken, Briefen und Blumen bereitet haben. Den lieben Nachbarn, Verwandten und Freunden. Vor allem meinen lieben Kindern. Bingen-Dietersheim, im Juli 2017

Landrat Claus Schick (re.), VG-Bürgermeister Manfred Scherer (li.) und der Sprendlinger Beigeordnete Heiko Foto: KV Brandstätter (2. v. l.) gratulieren dem Ehepaar Kern zur Diamantenen Hochzeit. Sprendlingen (red). In Sprendlingen feierten Maria und Max Kern Diamantene Hochzeit. Landrat Claus Schick gratulierte persönlich und überbrachte auch die Glückwünsche der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Bürgermeister der VG Sprendlingen-Gensingen, Manfred Scherer, und der Sprendlinger Beigeordnete Heiko Brandstätter fanden sich ebenfalls zum Gratulieren ein. Kennengelernt hatte der Mainzer Max seine Maria, als er nach den Bombennächten des Zweiten Weltkrieges Zuflucht suchte. In Kostheim fand der mittlerweile 82-Jährige nicht nur eine Unterkunft, sondern die große Liebe. Von da an meisterte das

Paar gemeinsam das Leben: Aufgrund einer Milchunverträglichkeit musste der gelernte Bäcker Max umschulen und arbeitete 20 Jahre im Außendienst eines Tiefkühlkostherstellers. Maria hingegen, die mittlerweile 81 Lenze zählt, war nach der kaufmännischen Lehre als Hauswirtschafterin tätig, bevor sie ihren Beruf aufgab, um sich um die drei gemeinsamen Söhne und die Tochter zu kümmern. Außerdem brachte sie sich als Küsterin in das Kostheimer Gemeindeleben ein – mit weitreichenden Folgen, denn eines Tages fiel Max in St. Kilian eine Broschüre in die Hände, die für einen Theologie-Fernkurs warb. Und so begann für die Familie ein neuer Lebensabschnitt: Nach er-

folgreicher Teilnahme am Kurs verpflichtete sich Max mit Zustimmung seiner Familie als Diakon, was die Kerns einige Jahre später nach Sprendlingen führte. Bis heute leitet Max den hiesigen Seniorenkreis und hält Gottesdienste im Altersheim. Langweilig wird dem Jubelpaar selten: Hatten sie früher viel Freude auf den von Max organisierten Reisen der Kirchengemeinde, so widmet er sich heute besonders gerne der Mineralogie, während Maria Elefanten sammelt. Zudem begann Max im Alter von 80 Jahren mit dem Keyboardspielen. Beide geben zudem die Familie als Hobby an, denn die Kerns können sich an insgesamt neun Enkeln erfreuen.

Es war ein wunderschöner Tag. Herzlichen Dank

Adelheid (Heidi) Ludwig

Nachruf

Julius Wendler

Es ist schwer einen geliebten Menschen – meinen Enkelsohn – zu verlieren, jedoch zu wissen, wie viele ihn schätzten und gern hatten, gibt mir Trost. Deshalb danke ich für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, den stillen Händedruck -wenn die Worte fehlten- die aufrichtige Anteilnahme, das offene Ohr und die Zuwendungen am Grab und all denen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Deine Oma Marieluise Klippel

Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Liebe, eine Zeit der Stille, eine Zeit der Schmerzen, eine Zeit der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerungen.

Wir nehmen Abschied von unserer lieben Verstorbenen

Lieselotte Frosch

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Hildegard Maurer

Danke

* 1. 7. 1930

† 22. 6. 2017

für eine stille Umarmung, für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten, für Blumen und Geldspenden, für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 31.07.2017 um 14:00 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen. Waldstraße 50, 55424 Münster-Sarmsheim

Marion und Lea Schmitt Wenn der Körper nur noch müde ist, wenn der Geist langsam schwindet, wenn da nur noch Einsamkeit ist, dann sollte man das Recht haben zu gehen.

Stone Handwriting

Liane Kalsch ✳

3.2.1928

† 18.7.2017

Wir sind traurig über ihren Tod, doch sie ist heimgegangen zu ihrem lieben Mann, der schon so lange auf sie wartet.

Abrechnung über:

In stiller Trauer: Erika und Alfons Eberhart Michael und Christa Kaiser Hubert und Ingrid Kaiser Enkel, Urenkel und alle Angehörige

geb. Willig

Bingen-Büdesheim, im Juli 2017

13

verw. Kaiser, geb. Spira *27.06.1931 †21.07.2017

Die Beerdigung findet am 17.08.2017 um 14 Uhr von der evangelischen Kirche in Zotzenheim statt.

August Krick GmbH Im Namen der Hinterbliebenen Bestattungsinstitut A. Kalsch Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH


REGION

12 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Heimatfreunde

Jahresausflug Waldalgesheim. Der Jahresausflug für Mitglieder und Freunde der Heimatfreunde Waldalgesheim geht am Samstag, 19. August, in das Brohltal. Abfahrt ist um 7.30 Uhr an der Keltenhalle. Mit dem Bus geht es nach Brohl, dann weiter mit dem Vulkan-Express nach Engeln. Das Mittagessen ist in der Vulkanbrauerei Mendig. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Rückkehr gegen 17.30 Uhr. Verbindliche Anmeldung bis Samstag, 5. August, bei Hans-Jürgen Schepp, Tel. 06721- 491464, oder per E-Mail an heimatfreunde. waldalgesheim@outlook.de. Der Fahrtkostenanteil in Höhe von 25 Euro pro Person wird im Bus kassiert. Das Mittagessen ist nicht in den Kosten beinhaltet.

Madagaskar-Hilfe

Vortrag Waldalgesheim. Am Freitag, 4. August, 19.30 Uhr, hält Tanja Hock im Pfarrsälchen der katholischen Kirche einen Vortrag über den von ihr gegründeten Verein „Mobile Hilfe Madagaskar“, der medizinische Hilfe, speziell Geburtshilfe, zu den Ärmsten der Armen bringt.

Geführte Tour

Funzelwanderung Bacharach. Am Freitag, 28. Juli, 20.30 Uhr, findet die nächste Funzelwanderung statt. Leistungen: Rund eineinhalbstündige geführte Wanderung. Preis pro Person: 7 Euro. Treffpunkt und Anmeldung: Rhein-Nahe Touristik, Oberstraße 10, Tel. 06743919303, E-Mail info@rhein-nahetouristik.de.

KW 30 | 26. Juli 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

„Vor-Tour“

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Spendenübergabe

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Schildkröten im Garten

Hund will kein Gemüse

In meinem relativ großen Garten möchte ich einige Griechische Landschildkröten halten. Die werden sich dort selbst versorgen. Durch den Zaun könnten sie nicht entweichen. Doch das Problem: Sie sind in dem Gelände sehr schwer zu entdecken. Wie kann ich sie sichtbar markieren?

Unser schon älterer Hund (Schäfer-Mix) frisst im Wesentlichen Trockenfutter einer bestimmten Sorte. Dabei ist er gesund und munter, wird auch nicht fett. Wir wollen ihm aber gern Gemüse dazwischen geben, roh oder gekocht. Er benötigt doch Vitamine. Was kann man da machen?

In solchen Fällen hat man schon Luftballons an ihnen befestigt. Dann haben Sie immer eine deutliche Markierung – mag auch mal ein Ballon platzen oder sich dessen Halteschnur im Gebüsch verhaken. Doch wie die Schnur an dem Panzer anbringen? Ohne böse Absicht hat man schon ein Loch in den Panzer gebohrt. Das verursacht der Schildkröte starke Schmerzen, den die Bohrung geht durch lebendes Gewebe. Deswegen die Schnur mit einem Klebestreifen nur ankleben. Wenn sie mal abgeht, ist das ja kein Drama.

Setzen Sie weder den Hund noch sich unter Stress! Es ist richtig, Hunde und Wölfe nehmen auch Pflanzenteile zu sich, indem sie die gefüllten Därme ihrer Beutetiere fressen – lecker! Sie benötigen wegen der Vitamine aber kein Obst oder Gemüse! Mit einem guten Trockenfutter – als Alleinfutter deklariert – kommt er gut zurecht, wie ja auch Ihre bisherigen Erfahrungen gezeigt haben. Auf Spaziergängen wird er hier und dort Gräser und Kräuter schnappen, das dürfte ihm reichen.

Katze prügelt sich mit anderen Katzen Unsere Katze ist uns gegenüber sehr sanft und verschmust, doch leider nicht gegenüber anderen Katzen. Wenn fremde Katzen, vor allem Kater, in unseren Garten kommen, gibt es immer lautstarken Streit, bei dem die Fetzen fliegen. Wie können wir ihr das abgewöhnen? Da werden Sie kein Glück haben! Katzen sind arge Räuber und bestimmt keine Schmusetiere. Gegenüber Artgenossen verteidigen sie ihr Revier, in Ihrem Fall den eigenen Garten. Das liegt ihnen im Blut. Und zu Ihrer Beruhigung: Diese Kämpfe machen ihr Spaß, das genießt sie. Auch wenn die Haare fliegen oder sogar Blut fließt, da kann sie sich richtig austoben. Auf eigenem Gelände wir sie meistens Sieger bleiben und die Konkurrenten fortjagen.

Unterwegs an den Main

Nicht auf dem Sportplatz

Jahresausflug des VdK Ortsverbandes Ockenheim 2017

Welterbe

Auch über die Herstellung von Marzipan konnten sich die Ockenheimer informieren.  Ockenheim (red). Bei noch erträglichen Temperaturen startete der VdK zu seinem Jahresausflug in Richtung Miltenberg. Schon während dem traditionellen „Ockenheimer Frühstück“ mit Weck, Worscht und Woi meinte sie Sonne es sehr gut mit den Ausflüglern. Die Temperaturen stiegen im

Laufe des Tages in einen fast unerträglichen Bereich. Vor der Bootsrundfahrt auf dem Main konnte zunächst die Stadt besichtigt werden. Dann ging es weiter nach Weilbach. Hier gab eine Werksführung einen Einblick in die Verarbeitung von Marzipan zu einem breiten Warensortiment als Ge-

Schlagersänger Chris Bennet hat eigens für die „Vor-Tour der Hoffnung“ ein Lied komponiert und wird dies zusammen mit den Kindern der Kindertagesstätte „Schatzkiste“ im Festzelt vortragen. Die Gemeinde würde sich freuen, wenn möglichst viele Einwohner der Spendenübergabe beiwohnten.

Kerb

Führungen Bacharach. Zur Welterbe-Gästeführung „Bacharachs Weinstuben Gestern & Heute“ lädt WelterbeGästeführer Horst Maurer für Sonntag, 30. Juli, 15 Uhr, ein. Man schlendert durch die Altstadt von Bacharach, auf der Suche nach längst vergessenen Weinstuben. Am Ende kehrt man in das Haus Sickingen ein. Am Samstag, 5. August, 20.30 Uhr, findet die Führung „Bacharach, Mondschein & Romantik“, eine Stadtführung in der Abenddämmerung statt. Anmeldungen nicht erforderlich, die Führungen finden statt. Treffpunkt ist an der Rheinpromenade an den „Drei Poeten“. Kosten: jeweils 10 Euro. Weitere Infos: Rhein-Kultour, E-Mail info@rheinkultour.de, Tel. 06743-2355.

Trechtingshausen. Die Ortsgemeinde hat gespendet: Sei es im Rahmen von Veranstaltungen einzelner ortansässiger Vereine, einer Aktion im Kindergarten oder der Benefizveranstaltung (Spanferkelgrillen), die die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie des Karnevalvereins Narrebrunne organisiert hatten. Die Spendenübergabe an die Verantwortlichen der „Vor-Tour der Hoffnung“ erfolgt am Montag, 31. Juli, im bereits für die Kerb aufgestellten Festzelt auf dem alten Sportplatz am Rhein. Hier hat sich der Tross der Tour- Radler, der für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder rollt und mit vielen Promis aus Politik, Sport und Showbusiness bestückt ist, dem Zeitplan zufolge gegen 18.19 Uhr angekündigt. Während des etwa halbstündigen Aufenthalts wird die Gemeinde den Gesamtbetrag der Spenden und Erlöse mittels eines großen Schecks (die Auszahlung erfolgt per Überweisung durch die VG Rhein-Nahe) überreichen.

Foto: privat

schenke für viele Gelegenheiten. Die Möglichkeit des Werkseinkaufes wurde eifrig genutzt. Der Abschluss dieses abwechslungsreichen Tages fand in einer Gutsschänke statt. Gebeutelt von der großen Hitze des Tages kehrten die Ausflügler wieder wohlbehalten nach Ockenheim zurück.

Trechtingshausen. Bedingt durch den wochenlangen Ausfall der beiden Gemeindearbeiter ist es dem Festausschuss der Gemeinde nicht möglich, die Veranstaltungen auf dem alten Sportplatz am Rhein, die am Freitag, 4., und Sonntag, 6. August, vorgesehen waren, zu organisieren. Es können an beiden Tagen keine Veranstaltungen stattfinden. Die Mitglieder des Festausschusses bitten um Verständnis für diese kurzfristig getroffene Entscheidung und verweisen bei dieser Gelegenheit auf die möglichen Besuche in der örtlichen Gastronomie. Das offizielle Kerbeprogramm hat sich somit leider auf wenige Highlights reduziert. So findet am Kerbesamstag, 5. August, nachmittags das traditionelle Brunnenputzen in den vier Nachbarschaften statt. Der Gottesdienst in der Clemenskapelle beschließt am Montag, 7. August, 10 Uhr, die Kerbetage in der Mittelrheingemeinde.


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 30 | 26. Juli 2017 | Seite 13

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten

Qualitätssiegel im Handwerk

� Fassadenanstriche � Tapezierarbeiten � Vollwärmeschutz � exklusive Wandbeschichtungen � Strukturputze � Rigips-Akustikbau � Boden-

beläge

Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

…alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

Fuchs

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

Baugestaltung GmbH

Malerbetrieb - Trockenausbau 55566 Bad Sobernheim Tel. 06751 77 00 Fax 06751 7800 E-mail: Fuchs-gmbh@t-online.de www.fuchs-baugestaltung.de

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com


NBZ KW 30 | 28. Juli 2017 | Seite 14

Bauen und Wohnen

Parkett Walter Meisterbetrieb seit ßber 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - TeppichbÜden - PVC - Lino - Verkauf

Vertrauen Sie

Walter

Ausstellung: Bad MĂźnster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Parkett und DesignbĂśden

Erfolgreich in die Bausaison

Unverzichtbar fĂźr den erfolgreichen Bau ist die Planung

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

Damit es nach Baubeginn kein bĂśses Erwachen gibt, sollten HauseigentĂźmer in spe alle Planungsschritte gut Ăźberdenken. Ein Augenmerk gilt unter anderem Finanzierung, Raumplanung oder der Wahl des Baumaterials.

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

TIMO ZIMMERMANN

Egal, wie das persĂśnliche Traumhaus aussehen soll: Man baut es nur einmal im Leben. Damit man die Unternehmung „Eigenheim“ später nicht bereut, ist es unumgänglich, im Vorfeld einige grundsätzliche Ăœberlegungen anzustellen. Sind die Bagger erst einmal angerĂźckt, ist zwar noch Zeit, um kleinere Fehler zu beheben, fĂźr die groĂ&#x;en Weichenstellungen ist es dann aber zu spät. Von der Finanzierung bis hin zum richtigen Baustoff ist vieles zu berĂźcksichtigen.

= Fenster, Haus- und Innentßren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice Tel. 0 67 06 / 91 31 82 ¡ Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 ¡ E-mail: timozimmermann@t-online.de

HauptstraĂ&#x;e 16 ¡ 55595 Wallhausen

Terrassendielen & Zäune

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

Am Anfang aller Ăœberlegungen steht der finanzielle Aspekt. Damit das Haus auf einem festen finanziellen Fundament steht, sollte ein gesunder Kompromiss zwischen Traum und Wirklichkeit gefunden werden. Denn nicht alles, was man

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

sich wĂźnscht, ist auch finanzierbar. Dabei ist es durchaus ratsam, Ăśffentliche FĂśrdermittel in das persĂśnliche Finanzierungskonzept einzubinden. Bund, Länder oder die KfW-Bank bieten attraktive FĂśrderprogramme – entweder in Form von ZuschĂźssen oder zinsverbilligten Darlehen. Auch die frĂźhzeitige Familienplanung und dementsprechend die Raumplanung spielen eine wichtige Rolle: FĂźr Singles stellt sich bei der Hauskonzeption die Frage, ob und wann eine Familie gegrĂźndet werden soll. Bei der Baufamilie richtet sich die Quadratmeterzahl nach der Kinderzahl, während speziell ältere Bauherren ihr Haus so konzipieren sollten, dass sie dort auch im hohen Alter ein unbeschwertes Leben fĂźhren kĂśnnen. Wohn- und Lebensräume sollten immer den Sonnenseiten zugewandt sein, Nutzräume kommen ohne viel Tageslicht aus. Bei modernen HausentwĂźrfen liegen Offenheit und flieĂ&#x;ende Ăœbergänge im

ns t u er! i m m ‌ s im ’ t f läu

100% Maler MĂźller

   

erfßllen und Werte erha WßnscheWßnsche erfßllen und Werte erhalten Wßnsche erha Wßnscheerfßllen erfßllen und und Werte erha Rufen Sie uns an: • Tßren

   

WĂźnsche

06074 /uns 404 Sie an: Sie uns an Rufen Sie uns an:Rufen www.mustermann / 404 06074 / 404 49 / 8 Werte 06 69Besuchen - 10 erha erfĂźllen0 62 und Sie uns www.mustermann www.mustermann und Werte erhalten Studio-Ausstellun www.seitz.portas.de Rufen SieSie uns a Besuchen uns Besuchen Sie uns

Wßnsche erfßllen Haustßren Rufen Sie Decken uns an: Studio-Ausstellun PORTAS-Fachbetrie Studio-Ausstellun Wßnsche• erfßllen undHaustßren Werte erhalten Tßren Kßchen Treppen Besuchen Fenster 06074 / 40 Sie unsere

           !"#$  !""%#    & '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   34 30 1 Jahre E+L Systembau

• • • •

06074 / 404127 PORTAS-Fachbetrie PORTAS-Fachbetri www.musterman Sie Treppen uns an: Fenster TĂźrenHaustĂźren HaustĂźrenRufen KĂźchen Treppen Fenster Decken Decken TĂźren KĂźchen Studio-Ausstellung: MarktstraĂ&#x;e 20 www.mustermann.portas.de Michael Musterma Michael Musterma 06074 / 404127 Besuchen Sie u 48496 Mustern MarktstraĂ&#x;e 20 Besuchen Sie unsere MarktstraĂ&#x;e 20 Einfach anrufen... www.mustermann.portas.de PORTAS-Studio Studio-Ausstell Studio-Ausstellung: 48496 Mustern Mustern Besuchen Sie unsereUli Seitz Termin vereinbaren... Treppen HaustĂźren KĂźchen Fenster Decken PORTAS-Fachbe •TĂźren HaustĂźrenTĂźren KĂźchen TreppenStudio-Ausstellung: Fenster Treppen Decken PORTAS-Fachbetrieb Michael Beraten lassen... Friesenheimer StraĂ&#x;e 8 Musterm Michael Mustermann GmbH TĂźren HaustĂźren KĂźchen Treppen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb MarktstraĂ&#x;e 20 MarktstraĂ&#x;e 20 Zufrieden sein... und Lärm seit 40 • Ohne DreckMichael • Festpreise • Qualität 55278 Weinolsheim Mustermann GmbH • Fenster 48496 Mustern 48496 Mustern

Michael Musterma

• Kßchen

Malerbetrieb J. Mßller 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de

MarktstraĂ&#x;e 20••Festpreise OhneDreck Dreckund undLärm Lärm Festpreise • Qualität seit seit 40 40 • •Ohne

• Decken

48496 Mustern

Ohne Dreck Dreck•und und Lärm Festpreise Qualität seit40 Jahren seit 40 Lärm seit Jahren •• Festpreise •• Ohne Ohne Dreck und Lärm•••Qualität Festpreise •40Qualität • Ohne Dreck und Lärm • Festpreise • Qualität seit 40 Jahren


NBZ KW 30 | 28. Juli 2017 | Seite 15

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Trend, wonach sich z.B. ein geräumiger Wohn-Essbereich anbietet. Ebenso bedeutsam wie die Gestaltung des Innenraums ist die bauliche Substanz der Außenwand, einer der repräsentativsten Gebäudeteile des Hauses. Neben Kalksandstein, Porenbeton, Beton- oder Bimsstein ist Ziegel als Wandbaustoff sehr weit verbreitet. Punkten kann Ziegel nicht nur beim Schall- und Wärmeschutz, sondern auch beim Raumklima, das der Baustoff durch seine Fähigkeit, Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben zu können, positiv beeinflusst. Optisch aufgewertet wird die Außenfassade durch die Einbindung bestimmter Bauelemente, z.B. Balkone, Fenster oder Dachgauben. Bei der Planung sind allerdings Wärme- und Kältebrücken, die an solchen Durchbrüchen entstehen, zu vermeiden. Denn sonst kann über die Jahre sehr viel Energie und damit bares Geld verloren gehen. Bekanntlich ist Energieeffizienz in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Themen im Hausbau avanciert.  homesolute.de

Schreinerei Thomas Laudert

NOTRUF: 0179-5702371 Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


REGION

16 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheimn Sozialdemokraten

KW 30 | 26. Juli 2017

Alte Tradition, so lebendig Zunftfeste im alten Weindorf Waldlaubersheim

Termine Region Einkaufsbummel

Politischer Treff

Aldegundismarkt

Gau-Algesheim. Die Sozialdemokratische Bildungsinitiative GauAlgesheim und der SPD-Ortsverein Gau-Algesheim/Ockenheim laden gemeinschaftlich zu einem sommerlichen politischen Treffen am Mittwoch, 2. August, 19 Uhr, in und um das Karl-Bechert Haus, Im Winkel 4, ein. Minister a.D. Dr. Carsten Kühl hat sein Kommen zugesagt. Es gibt kühle Getränke, heiße Grillsachen und frische Salate.

Oberwesel. Am Sonntag, 30. Juli, ziehen wieder zahlreiche Händler aus nah und fern in den Stadtwald, um ihre Waren zum traditionellen Aldegundismarkt anzubieten. Ab 11.30 Uhr erwarten die Krammarkthändler die Gäste. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Bereits um 10.30 Uhr lädt die katholische Kirchengemeinde traditionell zum Waldgottesdienst ein. Der Pendelbus, der wie immer vom Busbahnhof Oberwesel aus verkehrt, bringt die Gäste für 1 Euro pro Fahrt zum Festgelände und zurück.

Eigentlich müsste ihm ein Ehrenpreis zukommen: Der treue Eismann Francesco, der schon Generationen von Kindern auf dem Land mit Eis versorgte , kam am späten Abend noch mal zum Zunftfest und läutete die Eisklingel. Die Unterzünftler waren aus dem Häuschen. Francesco schmetterte noch „La donna è mobile“ – ein perfekter Abend!  Fotos: B. Schier

VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 27. Juli, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 015253691268, bitte nichts über das Tor werfen.

Stammzellenspende

Typisierungsaufruf Gensingen. Ein Mitbürger ist an akuter myeloischer Leukämie (eine Form des Blutkrebses) erkrankt. Er kämpft aktuell gegen diese aggressive Form der Leukämie in der Uni-Klinik Mainz. Um einen geeigneten Stammzellenspender zu finden, findet am Dienstag, 8. August, 16 bis 20.30 Uhr, im Nebenraum der Goldberghalle eine Typisierungsaktion statt.

Weindorf-Museum

Ausstellung verlängert Horrweiler. Am Sonntag, 30. Juli, ist das Weindorf-Museum von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Neben der dorfgeschichtlichen Dauerausstellung ist die Foto-Sonderausstellung „Urban Views“ zu sehen, die um zusätzliche Bilder erweitert wurde. Die klar strukturierten Stadt- und Architekturaufnahmen des Fotografen Michael MacKenzie entstanden in verschiedenen Städten Europas wie Berlin, London oder Syrakus und zeigen außergewöhnliche Details im alltäglichen Lebensumfeld Großstadt. Der Eintritt ist frei, Spenden für das Museum werden jedoch gerne entgegengenommen. Weitere Infos unter www. weindorfmuseum.de.

Kleine und große Nachbarn feierten am vergangenen Wochenende in Gellweilers Garten in Waldlaubersheim ihr zünftiges Sommerfest. Waldlaubersheim (bs). Am vergangenen Wochenende feierten gleich zwei der vier Zünfte ihr Zunftfest in Waldlaubersheim. Der Ort, der in diesem Jahr seinen 1250. Geburtstag feiert, ist in vier Zünfte eingeteilt – anders als Handwerkszünfte – als Nachbarschaftsverbänden, zünftige Nachbarschaften. Am Wochenende feierten die Unterzunft (unsere Fotos

mit den Zunftmeistern Klaus Burkhardt und Peter Zuck) und die Hinterzunft. Bei den Festen kommen die Kleinsten, Eltern und Großeltern, Nachbarn und Freunde zusammen. Eine schöne Tradition, die durch das Miteinander lebendig gehalten wird. So trafen sich zum Sommerfest der Unterzunft über 50 Nachbarn im schönen Garten von

Brunhilde und Fred Gellweiler. Freitags wurde aufgebaut, samstags wurde gegrillt – die Damen der Zunft hatten wunderbare Kuchen gebacken und köstliche Salate mitgebracht, sonntags gab es ein gemeinsames Frühstück mit üppig gedeckten Tischen, weil jeder etwas mitbrachte, und danach noch einmal ein gemeinsames Grillen.

St. Marienwörth

Eltern-Infoabend Bad Kreuznach. Am Dienstag, 1. August, findet um 18 Uhr im Krankenhaus St. Marienwörth ein Infoabend für werdende Eltern statt. Nach einem kurzen Vortrag durch Chefarzt Dr. Gabor Heim und das Kinderkrankenschwestern- und Hebammenteam können Interessierte die Entbindungsräume kennen lernen. Treffpunkt für den Vortrag ist der Konferenzraum im 5. Obergeschoss des St. Marienwörth (Bauteil D) in der Mühlenstraße 39. Infos vorab gibt das Hebammenteam gerne unter Tel 0671-372-1283.

Raderlebnistag

Ellerbachtal VG Rüdesheim. Am Sonntag, 6. August, findet von 10 bis 18 Uhr der Radtag auf dem KleinbahnRadrundweg Ellerbachtal-Gräfenbachtal statt. Start ist um 10 Uhr an der Kaffeemühle Sponheim. Weitere Infos unter www. vg-ruedesheim.de.

Viel Vergnügen im Zeichen der Kerb In Weiler wurde am vergangenen Wochenende kräftig gefeiert

Weiler (gg). Das traditionelle „Ausgraben“ der Kerb am Samstag war bereits einer der Höhepunkte. Die Jahrgänge und zahlreiche Schaulustige trafen sich an der Rhein-Nahe-Halle, um gemeinsam feucht-fröhlich auf die kommenden Tage anzustoßen. Weitere Fotos unter www.neue-bingerzeitung.de und auf Facebook.  Fotos: G. Gsell


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 29 gültig ab 26.7.2017

Alle Abbildungen beispielhaft.

Arla Kærgården versch. Sorten, (100 g = 0.52-1.03) 125-250-g-Becher

13% gespart

1.29

Türkei: Alara Premium Kirschen Kl. I, 26 mm+ 100g Champignons weiß Kl. I, Deutschland, (1 kg = 3.33) 300-g-Schale

AKTIONSPREIS

0.55

AKTIONSPREIS

1.00

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

Entrecôte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g Nur in der Fleisch-Bedienungstheke 3-Stück-Packung

AKTIONSPREIS

Romana Salatherzen KI. 1, Deutschland 3-Stück-Packung

1.79

15% gespart

1.00

Mazola Keimöl (1 l = 2.65) 750-ml-Fl. 31% gespart

1.99

AKTIONSPREIS

0.89

Frischwurst-Aufschnitt versch. Sorten AKTIONSPREIS 100 g

0.69

Rügenwalder Teewurst grob oder fein 100 g

26% gespart

1.39

28% gespart

0.33 Jever Pilsener (1 l = 1.10) 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Funny-frisch Chipsfrisch versch. Sorten (100 g = 0.57) 175-g-Packung

1.99

11.99

Spanien: Pflaumen blau/schwarz Sorte: siehe Etikett, Kl. I, 1 kg

Kohlrabi Kl. I, Deutschland Stück

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Sinalco Limonade versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 0.58) 12 x 1-l-PET-Fl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand

Nur in in der der TOP-Markt-Metzgerei Fleisch-Bedienungstheke Nur 21% gespart

10.99

Zimmermann Farmlandschinken 100 g

AKTIONSPREIS

1.00

22% gespart

9.99

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein (100 g = 0.40) 250-g-Packung

42% gespart

1.00

60% Rindfleisch

6.99

Castello Höhlenkäse dän. Schnittkäse, 50% Fett i. Tr. 100 g

Jacobs Expertenröstung ganze Bohne 1000-g-Packung

28% gespart

Nur in der Bedienungstheke

Frau Antje Pikantje holl. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

20% gespart

1.19

42% gespart

0.69

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


lr30mi16

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a der Hitch Tel.: 06721/680 in 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 24.07.-29.07.2017

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Idar Obersteiner1Grillund PfannensteakKräuter-Paprika, vom Schweinekamm 1,0 kg Grilltasche: kg Schwenksteak vom Schwein, natur, oder mariniert Rückensteak 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg gewürzt Feine Bratwurst vom mageren Grillfackeln Rinderhüftsteak natur,Schweinebauch gewürzt & mariniert

Gyrosgeschnetzeltes vom Schwein, Grillbauch natur oder gewürzt, ohne-küchenfertigKnochen Gourmet-Bratwurst Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren –

Nudelsalat Kartoffelsalat bay. Art Feine-, Grobe-,& Grillbratwurst & Feuerbeißer Fleischwurst Farmersalat Grobe Mettwurst Fleischwurst

5,48 €

6,48€€ 1,61,0 kgkg 8,00 9,80€€ 1,01,0 kgkg 10,98 5,98€€ 1,01,0 kgkg 4,78 5,48€€ 1,01,0 kgkg 3,98 100 1,0gkg 0,38 5,00€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,48€€

Zwei starke Partner Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de Zwei starke Partner

Freude über Trikots

Auflösung Zwei des starke NBZ-Bilderrätsels Partner aus KW 28/17

Dietersheimer F-Jugend sagt danke

Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest deines Lebens.

Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jedenalsTag in Deinem wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest erste Tag vom Restdeines deinesLebens. Lebens.

Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de

Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element

Gewinner: Frau S. Jakulowski aus Gensingen Herzlichen Glückwunsch. Dietersheim (red). Die F-Jugend der Spielvereinigung Dietersheim freut sich über neue Trikots und Hosen, gesponsort von Stefan Erpenbach und seine Firma „How about tee?“. Vielen Dank dafür.  Foto: privat

Rheinbrücke: Bürgerentscheid nicht blockieren Christian Baldauf und Dorothea Schäfer nehmen Stellung Mainz-Bingen (red). Seit Jahrzehnten wird über eine Rheinbrücke bei Bingen und Ingelheim diskutiert. Am 5. Mai diesen Jahres hat der Kreistag Mainz-Bingen das Bürgerbegehren für eine entsprechende Rheinquerung für zulässig erklärt. Allerdings stößt dies auf das jüngst formulierte Veto

des amtierenden Landrats gegen einen Bürgerentscheid. Dazu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, und die CDU-Landtagsabgeordnete und designierte Landrätin des Kreises Mainz-Bingen, Dorothea Schäfer: Christian Baldauf: „Ein solches

Bürgerbegehren mit anschließendem Bürgerentscheid ist von großer Bedeutung. Es ist zu begrüßen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger so stark einbringen. Wenn sich die Mehrheit der Wähler in einem Bürgerentscheid für die Durchführung einer Machbarkeitsstudie entscheidet, bedeutet

das eine starke Legitimation dafür, den Weg zum Bau einer Brücke zu gehen.“ Schäfer: „Der noch amtierende Landrat hat sein Veto gegen einen Bürgerentscheid eingelegt. Er führt hohe bürokratische Hürden ins Feld. Sollte es tatsächlich aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein, den

Bürgerentscheid parallel zur Bundestagswahl am 24. September durchzuführen, stehen wir selbstverständlich zu einem entsprechenden Kreistagsbeschluss für eine Machbarkeitsstudie. Damit wäre dem Anliegen des Bürgerbegehrens ebenso Rechnung getragen.“


26. Juli 2017 | KW 30

Bestens vernetzt und unterhalten. Der Hyundai i40 Kombi.

Neue Binger Zeitung | 19

Barpreis ab

22.890 EUR

Im Hyundai i40 Kombi bleiben Sie dank integrierter Smartphone-Anbindung mit Ihrer Der Hyundai i20 Active mit 5 Jahren Garantie* ist das ideale Crossover-Modell für alle, Umgebung perfekt verbunden. Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik in Top-Qualität. Erleben die mehr erleben wollen. Ausgestattet mit silberfarbenem Unterfahrschutz sowie Sie viel Komfort und ein Raumangebot der Extraklasse. Fahren Sie ihn jetzt Probe! robusten Kotflügelverkleidungen und Seitenschwellern ist er auf jedes Abenteuer ·vorbereitet. Navigationssystem mit Android Auto™ · Kühlbare Sitze vorn² und Apple CarPlay™¹,² · Lichtsensor · Rückfahrkamera² · LED-Tagfahrlicht

Autohaus Mustermann Musterstr. Honrath 1, 12345 Musterstadt Autohaus www.musterhaus.de Heinrich Honrath Kfz GmbH

In der Weide 5 · 55411 Bingen Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,1 – 4,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: Tel. 06721 496 -45 119 – 106 g/km; Effizienzklasse: B. Nach EU-Messverfahren. www.honrath.de

Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattung. 1 Beispielhafte Finanzierung für den Hyundai i20 Active: Freibleibendes Finanzierungsangebot der FFS Group (Neckarstr. 137 – 139, 70190 Stuttgart, FFS Group ist eine Wort-Bild-Marke der FFS Bank GmbH, Stuttgart, die vom Darlehensgeber Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5 – 4,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe GmbH, Nedderfeld 95, 22529 Hamburg, in Kooperation genutzt wird), Bonität 176 – 110 g/km; Effizienzklasse: D – A+. Nach EU-Messverfahren. vorausgesetzt. Unverbindliche Preisempfehlung von XX.XXX,XX EUR für den Hyundai i20 Active 1.0 T-GDI Classic (Kraftstoffverbrauch innerorts: 5,5 l/100 km; außerorts: 3,9 l/100 km; kombiniert: 4,9 l/100 km; CO2-Emission: 106 g/ km; Effizienzklasse enthält B). Monatliche Rate XXX,XX EUR, effektiver Jahreszins X,XX %, gebundener Sollzinssatz X,XX %, Fahrzeugabbildung z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattung. AnzahCarPlay™: lung X.XXX,XX EUR, Nettodarlehensbetrag EUR, Gesamtlaufzeit XX Monate, Restrate XX.XXX,XX EUR; ¹ Apple eingetragenes Warenzeichen der XX.XXX,XX Apple Inc. Android-Auto™: eingetragenes Warenzeichen von Google Inc. der Finanzierung XX.XXX,XX EUR, zzgl. XXX EUR Überführungskosten. ² Gesamtbetrag Ausstattungslinien abhängige Ausstattung bzw. aufpreispflichtige Ausstattung Ohne Aufpreis Aufpreis und und ohne ohneKilometerbegrenzung: Kilometerbegrenzung:die dieHyundai HyundaiHerstellergarantie Herstellergarantiemit mit55Jahren Jahren * Ohne Fahrzeuggarantie (3 (3Jahre Jahrefür fürCar CarAudio Audioinkl. inkl.Navigation Navigationbzw. bzw.Multimedia), Multimedia),55Jahren JahrenLackgarantie Lackgarantie Fahrzeuggarantie sowie 55 Jahren Jahren Mobilitätsgarantie Mobilitätsgarantiemit mitkostenlosem kostenlosemPannenPannen-und undAbschleppdienst Abschleppdienst(gemäß (gemäßden den sowie jeweiligen Bedingungen Bedingungen im imGarantieGarantie-und undServiceheft). Serviceheft).55kostenlose kostenloseSicherheits-Checks Sicherheits-Checksininden den jeweiligen ersten 55 Jahren Jahren gemäß gemäßHyundai HyundaiSicherheits-Check-Heft. Sicherheits-Check-Heft.Für FürTaxis Taxisund undMietwagen Mietwagengelten geltengenerell generell ersten abweichende Regelungen. Regelungen.Das DasGarantieGarantie-und undServiceheft Serviceheftkann kannvorsehen, vorsehen,dass dassdie dieHyundai Hyundai abweichende Jahre-Garantie für fürdas dasFahrzeug Fahrzeugnur nurgilt, gilt,wenn wenndieses diesesursprünglich ursprünglichvon voneinem einemautorisierten autorisierten 5 Jahre-Garantie Hyundai Vertragshändler Vertragshändleran aneinen einenEndkunden Endkundenverkauft verkauftwurde. wurde. Hyundai


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 26. Juli 2017

Bahnhof wird modernisiert und barrierefrei Baumaßnahmen bis Herbst 2018 / Gemeinde baut P+R-Anlage

Obwohl bereits vor über zwei Wochen die Baumaßnahmen am Bahnhof Gensingen-Horrweiler begonnen haben, Foto: E. Daudistel fand jetzt der obligatorische Spatenstich mit Vertretern der Bahn und Kommunen statt.  Gensingen (dd). Wenn es was zu feiern gibt, kommen gerne Gäste. So auch am vergangenen Mittwoch zum Spatenstich zur Modernisierung des Bahnhofes Gensingen-Horrweiler. Vom Staatssekretär über den Verbandsdirektor Zweckverband Schienenverkehr und die DB-Regionalleiterin bis zu den Bürgermeistern waren alle da. Nur, dass „jetzt das Silberne Jubiläum gefeiert wird“, wie es

Ortsbürgermeister Armin Brendel ausdrückte. Denn vor gerade mal 25 Jahren gab es die ersten Überlegungen zur Sanierung des historischen Bahnhofs und dem Bau einer Parkplatzanlage. Und so zieht sich dann die unendliche Geschichte wie ein roter Faden durch die Protokolle der Ortsgemeinde. In der langen Zeit seien viele Probleme gelöst worden. Vom Denkmalschutz über die Finanzierung

bis zu technischen Lösungen. Aber jetzt sei es ein besonderer Tag, um das Ereignis gebührend zu feiern. Für rund fünf Millionen Euro erhält der Bahnhof unter Einhaltung denkmalschutzrechtlicher Anforderungen neue Bahnsteige und Treppenabgänge zur Personenunterführung, einschließlich eines taktilen Leitsystems für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung. Die geplante Bahn-

steigausstattung umfasse moderne Sitzgelegenheiten, Abfallbehälter, dynamische Schriftanzeiger mit Lautsprechern, Fahrplan- und Informationsvitrinen, Wegeleit- und Stationsbeschilderung sowie Stellplätze für Fahrausweisautomaten. Zusätzlich sei eine neue Beleuchtungsanlage für die Bahnsteige vorgesehen. Mit 650.000 Euro beteiligt sich die Ortsgemeinde an den Maßnahmen. Wenn die Bahn ihre Maßnahmen abgeschlossen hat, voraussichtlich im Herbst kommenden Jahres, baut die Kommune eine Park & Ride Anlage. Für den Ortsbürgermeister ist der Bahnhof das Entree zur Gemeinde. „Und der Eingang soll schon schmuck aussehen. Er hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck auf die Reisenden und Besucher“, ist sich Brendel sicher. Rund 1.600 Personen benutzen werktäglich den Bahnhof, um nach Mainz und in das Rhein-Main-Gebiet zu fahren oder in die andere Richtung nach Bad Kreuznach und Alzey. So hofft dann auch Brendel, dass der Bahnhof wieder mehr in den Focus der Verantwortlichen rückt und wieder mehr Züge hier anhalten. Einige Zugverbindungen seien vor zwei Jahren ersatzlos gestrichen worden. Den Ball nahm Staatssekretär Andy Becht gerne auf. Attraktive Angebote auf der Schiene seien wichtig, damit das Auto stehen gelassen werden könne. Die Bahn habe in der Vergangenheit den Nahverkehr vernachläs-

sigt, Strecken geschlossen. Jetzt sei ein Umdenken erfolgt. Becht ließ noch einmal die langen Jahre Revue passieren, angefangen im Jahr 1991 mit einer P+R-Anlage bis zum eingereichten Förderantrag sieben Jahre später. „Die Bundesbahn hat sich totgeprüft und zahlreiche Versprechungen gemacht.“ Deshalb sehnt sich Verbandsbürgermeister Manfred Scherer wieder in die Zeit des Staatsbetriebes Bahn zurück. Er freut sich, dass nun eine wichtige Infrastruktur in die Realisierung gehe. Auch er mahnt an, das Konzept für einen bessern ÖPNV zu überdenken. Gleichzeitig kündigte der Verwaltungschef den Ausbau eines Radweges zum Industrie- und Gewerbegebiet in Richtung Grolsheim/ Sponsheim an. Naturgemäß sieht es der Vertreter des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr, Wilfried Hirschberger, anders. Danach müssten Strukturen geändert und Verknüpfungen zu den anderen Schienenverbänden überdacht werden. Alle aus diesen Baumaßnahmen resultierenden Fahrplanänderungen sind bereits in den Informations- und Buchungssystemen enthalten. Die Bahn bittet alle Reisenden, sich vor Fahrtantritt über die tatsächlichen Abfahrtsund Ankunftszeiten zu informieren. Verbindungen mit Echtzeitinformationen sind in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn. de/reiseauskunft zu ersehen. Verkehrsmeldungen sind unter bahn. de/aktuell erhältlich.

ten drei Wochen der Ferien beim „Waldspaß“ alles perfekt abläuft. Das Programm, das in verschiedene altersgemischte Workshops aufgeteilt ist, kann sich wahrlich sehen lassen: Ausflüge in den Hochwildschutzpark Rheinböllen, zum Milchhof, Schwimmkurse im Stromberger Panoramabad, Freundschaftsbänder basteln, Feuermachen ohne Streichholz und Feuerzeug, Brennnesselchips und Kokosnusstassen herstellen, einen kleinen Vulkan bauen und und und. Und wenn es zu heiß wurde, dann kam auch die Feuerwehr zu einer kleinen „AbkühlÜbung“ vorbei.

Grammes vom Bund der PfadfinderInnen betonen gemeinsam mit Bürgermeisterin Anke Denker (die auch jeden Tag bei der Essensausgabe mitgeholfen hat), wie gut diese – in Rheinland-Pfalz einmalige – Kooperation sich entwickelt hat und wie sie in den zehn Jahren gewachsen ist.

Vulkanbau und Brennnesselchips Abwechslungsreiches Ferienprogramm der VG Stromberg

Zuerst wurde ohne Hilfsmittel das Feuer entfacht – und dann wurden leckere Brennnesselchips hergestellt.  Foto: G. Gsell VG Stromberg (gg). Seit 2004 bietet die Verbandsgemeinde ein Sommerferienprogramm an, seit 2008 wird es in Kooperation mit

dem Bund Deutscher PfandfinderInnen und dem Walderlebniszentrum (WEL) in Neupfalz durchgeführt – und es ist ein richtiges

Erfolgsprogramm. Kinder, die in den ersten Jahren mit dabei waren, sind jetzt als Teamer mit dabei und sorgen dafür, dass in den ers-

In der ersten Woche gibt es sogar die Möglichkeit, im WEL zu übernachten und so mal „richtig Urlaub von den Eltern“ zu machen. Carina Young, stellvertretende Leiterin des WEL, und Roland

Rund 300 Kinder waren in diesem Jahr wieder mit dabei (darunter viele „Wiederholungstäter“, die über Jahre hinweg immer wieder gerne am Programm teilnehmen), haben die Tage von 7.30 bis gegen 18 Uhr miteinander verbracht und das gemeinsame Abschlussfest am Freitag gefeiert. Natürlich gehörte auch die richtige Verpflegung mit dazu. Tanja BeierWestphal hat jeden Mittag frisch gekocht und dabei auch vegetarische sowie gluten- und lactosefreie Wünsche berücksichtigt.


26. Juli 2017 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 21

Backfischfest 5. bis 7. August 2017

im Anglerheim Waldalgesheim

Backfischfest in Waldalgesheim Genießen Sie frischen Fisch beim Anglerverein Der Angelverein Dr. Geier e.V. Waldalgesheim veranstaltet vom Samstag, 05.08.- Montag, 07.08.2017 sein traditionelles Backfischfest im Anglerheim, Erbacher Weg 195. Die Fischgerichte wie Seelachsfilet, Forellen u.a. Fischgerichte werden unseren Gästen in gewohnt guter Qualität, zu einem guten Preis und nach Waldalgesheimer Rezepten angeboten. Der Spezialitätenteller mit vielen Köstlich-

keiten ist besonders zu empfehlen. Am Sonntag werden ab 13 Uhr Kaffee und Kuchen auch zum Mitnehmen angeboten. Verehrte Gäste, im Interesse der Anwohner bitten wir sie, die Parkplätze am Sportplatz und an der Keltenhalle zu benutzen. Von den Parkplätzen erreichen Sie in wenigen Gehminuten das Anglerheim.

Viel Spaß auf dem „Waldalgesheimer Backfischfest“ !

Wir Angler würden uns freuen, Sie als unsere Gäste begrüßen zu können. Unsere Öffnungszeiten: Samstag, 05.08.2017 von 17 bis 22 Uhr Sonntag, 06.08.2017 von 11 bis 22 Uhr Montag,07.08.2017 von 11 bis 22 Uhr

Gewerbepark Bingen-Grolsheim Gustav-Stresemann Straße 1 Telefon: 0 67 21 / 49 50 - 0

Viel Spaß beim Backfischfest!

Elektroinstallation Jung Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de

.SKULPTUREN B&B Bredel .TREPPEN .GELÄNDER K U N S T S C H L O S S E R E I .BALKONE .ZÄUNE .MÖBEL .MARKISEN .TORE/TÜREN .ÜBERDACHUNGEN

METALLBAU

FRANK BREDEL HOCHSTR.17 55425 WALDALGESHEIM TEL.06721 34234 FAX.06721 33235

Viel Spaß auf de m Backfischfest Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen

Fenster, Türen + Altbausanierungen Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 1596464 Telefax: 06721-33737 1797484 Telefon: 06721-33754

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de


22 | Neue Binger Zeitung

KW 30 | 26. Juli 2017

GLAS-NOTDIENST 06131-57 00 613

Ihr Dienstleister für alle Glasbelange in Mainz, Alzey und Rheinhessen. Moderne Materialen, solide Verarbeitung und traditionelle Handwerkstechniken machen uns zu Ihrem zuverlässigen Partner in allen Fragen rund ums Glas.

GLAS SCHWARZ e.K. · Mombacher Str. 48 · 55122 Mainz Fon 06131 / 5700 613 · Fax: 06131 / 5700 633 · info@glas-schwarz.de

Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Bauelemente Dickescheid urte eng d a l Roll uschen ta

Kqiku

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung

Fenster - Türen - Rollläden

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

Hausverwaltung Dip

Hausverwaltung

Meine Leistungen:  Wohnungseigen  Mietverwaltung

Dipl.-Ing. Frank Engelhardt Hausverwaltung Dipl.-Ing. Frank Engelhardt Meine Leistungen: Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten  Wohnungseigentumsverwaltung - Treppenrenovierung  Mietverwaltung - Landhausdielen

Parkett Walter

Faire Verwalterverg Für ein unverbindli ich Ihnen g gerne zur

Meine Leistungen:  

Tel.: 06721 400 479 Wohnungseigentumsverwaltung Mietverwaltung

Faire Verwaltervergütung, MwST-frei.

- Vinyl- Designbeläge

- Teppichböden Faire Verwaltervergütung, MwSt-frei. - PVC Lino Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehe Walter - Verkauf ich Ihnen gerne g zur Verfügung g g Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Tel.: 06721 400 479 frankengelhardt@t-online.de Tel.: 06721 400Mobil: 479 0171-2875965 frankengelhardt@t-online.de Tel.: 0671-2988438 Mobil: 0171-2875965 Tel.: 06708-617761 www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Haus II


Stromberger

KERB 2017 vom Freitag, 28. bis Montag, 31. Juli

28. bis 31. Juli Eintritt = FREI ! des Patronatsfestes des Heilligen Jakobus.

Unsere Vereine, die ehrenamtlichen Helfern/innen und die Schausteller haben gemeinsam wieder ein tolles Programm „auf die Beine“ gestellt und ich bin sicher, für jeden von Ihnen ist etwas dabei. Wenn in Stromberg gefeiert wird, geht es oft auch um einen guten Zweck, weil wir diejenigen, denen es nicht gut geht, nicht vergessen wollen. So macht in diesem Jahr die „VorTour-der-Hoffnung“ am Sonntag, 30. Juli 2017 um ca. 15.30 Uhr bei uns Station und ich freue mich, dass schon im Vorfeld viele Institu-

tionen angekündigt haben, Geldspenden überreichen zu wollen. Der Erfolg eines Festes hängt immer auch von den Besuchern ab. Kommen Sie deshalb zahlreich mit Familien und Freunden und verbringen Sie gemütliche Stunden auf dem Kirmesplatz. So tragen Sie dazu bei, dass die Kirmes gelingt.

Raumausstattung

Ladengeschäft in Stromberg, Talstraße 6

Tim Glaubitz Polsterarbeiten · Spanndecken Bodenbelagsarbeiten · Malerarbeiten (innen) Telefon 0 176 - 633 829 73 55442 Warmsroth Termine nach Vereinbarung

Ich bedanke mich – im Namen der Stadt – bei allen, die ihren Beitrag zum Gelingen des Festes leisten, insbesondere bei unseren Sponsoren. Mein Dank gilt auch den Anwohnern für ihr Verständnis.

Jeden Tag Live-Bands !

Liebe Stromberger/Innen, liebe Gäste,

ich begrüße Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich zu unserer traditionellen Kirmes anlässlich

Klarin Hering 28.07. -> Any Age Stadtbürgermeisterin 29.07. -> Live Generation -> Too Nice Programm 30.07. zur Jakobus Kirmes -> Die Wilddiebe Freitag, 28. Juli 2017 31.07. -> Mr. Diamond 18.30 Uhr Traditionelle Eröffnung mit Einzug der Rittergilde und der Kolpingkapelle Stromberg vom Heimatmuseum zur Rathauswiese. -> Swampmoon 20.00 Uhr

Mit dem Aufstellen des Kirmesbaumes und dem Fassanstich durch die Bürgermeisterin - mit Freibier von Stromberger Urbräu- wird die Kirmes eröffnet. Und los geht’s. Livemusik mit der Band „Any Age“

Samstag, 29. Juli 2017 ab 17.00 Uhr ab 20.00 Uhr

Alle Aussteller sowie die Fahrgeschäft laden Sie zum bunten Kirmestreiben auf dem Festplatz ein. Livemusik mit Livegeneration

Sonntag, 30. Juli 2017 ab 11.00 Uhr ab 12.30 Uhr

Frühschoppen auf dem Kirmesplatz mit Bierkrugstemmen bei Stromberger Urbräu Auch schon traditionell das Schlepper- Oldtimertreffen auf der Rathauswiese neben dem bunten Kirmestreiben und vielen Leckereien Livemusik mit TOO NICE

ca. 15.30 Uhr

Achtung! Eintreffen mit Begrüßung der „Radler“ der „Vor-Tour-der-Hoffnung“ mit offizieller Scheckübergabe der Spenden

ca. 16.30 Uhr

wird getanzt und gefeiert mit der Band „Die Wilddiebe

Montag, 31. Juli 2017 ab 11.00 Uhr

Frühschoppen

ca. 12.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr

Livemusik mit „Mister Diamond” (H. Rosenzweig) mit Songs von Maffay

ab 15.00 Uhr

Familiennachmittag für die Kleinen (und Großen) „Marcus zauberhafte

Reise um die Welt“ anschließend Kaffee, und Kuchen

ab 18.00 Uhr

Dämmerschoppen mit gemütlichem Beisammensein

ab 19.00 Uhr ca.22.00 Uhr

Livemusik mit SWAMPMOON die CCR-Coverband aus Mainz nach Einbruch der Dunkelheit) Feuerwerk auf dem Kerweplatz

LIVE-MUSIK AN ALLEN TAGEN! EINTRITT FREI!

Hintergasse 1

55444 Waldlaubersheim

Tel. 0 67 07 / 915 378 info@data2net.de

Fax. 0 67 07 / 915 379 www.data2net.de

BEHEIZTES


SPORT

24 | Neue Binger Zeitung

TaekwondoMeister Greber

KW 30 | 26. Juli 2017

Am letzten Spieltag D-Junioren der JSG Soonwald holen Meistertitel

„Einer von vielen Schwarzgürteln“ beim TC Bingen

Johannes Greber in Aktion.  Bingen (red). Kürzlich war der Taekwondo-Club Bingen Ausrichter der Landes-DAN-Prüfung der Taekwondo Union Rheinland Pfalz (TURP). Die DAN-Prüfungen werden zur Erreichung des Meistergrades abgelegt. Nur einer hat die Prüfung zum zweiten Meistergrad gewagt – und bestanden: Johannes Greber vom TaekwondoClub Bingen. In 33 Jahren Taekwondo-Club Bingen haben bisher rund 50 Sportler die erste Meisterprüfung abgelegt, aber nur wenige stellen sich weiteren Prüfungen. Jetzt ist es mit dem 17-jährigen Johannes Greber einer mehr, der den Titel 2. Dan-Grad hat. Abspringen und ein gezielter Kick in zwei Metern Höhe. Blitzschnelles Wenden, Drehen, Fausten. Millimeterpräzise Abwehr- und Angriffstechniken. Und am Ende der Vollkontakt-Kampf, der auch bei Olympischen Spielen zum Programm gehört. Das alles gehört zur DANPrüfung im Taekwondo. Und das alles beherrscht Johannes Greber im wahrsten Sinn des Wortes meisterlich. Kurz bevor er in die Schule

Foto: privat kam, hat Johannes den Taekwondo-Sport für sich entdeckt. Seine Eltern sind mit ihrem sechsjährigen Sohn zum Probetraining gegangen und für Johannes war schnell klar: Das ist mein Sport! „Das eigene Training am Anfang ist natürlich nicht ganz so spannend, das sind ja noch ziemlich einfache Übungen“, erinnert sich der 17-Jährige. „Aber als ich die Sportler der höheren Klassen beim Training gesehen habe, war ich sofort begeistert.“ Seit elf Jahren trainiert Johannes zweibis dreimal pro Woche, macht zusätzlich Ausdauertraining und alles, was sich sportlich nebenher noch anbietet. „Mich fasziniert vor allem die Dynamik beim Taekwondo. Die Dynamik kombiniert mit der perfekten Technik und absoluter Konzentration.“ Insgesamt gibt es zehn Meistergrade im Taekwondo. In ganz Deutschland gibt es zwei Meister, die den neunten Grad erreicht haben. Wer weiß, welches Ziel sich Taekwondo-Meister Johannes Greber gesteckt hat…? Weitere Infos unter tc-bingen.com.

Region (red). Am letzten Spieltag sicherten sich die D-Junioren der JSG Soonwald die vor der Saison nicht für möglich gehaltene Meisterschaft in der Kreisliga Nahe und damit verbunden den Aufstieg in die Landesliga. So musste beim Tabellenfünften Hargesheim unbedingt noch ein Sieg her, um am spielfreien Tabellenführer SG Bretzenheim/Winzenheim vorbeizuziehen. Torjäger Tim Hain stellte mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg und so wurde eine überragende Saison mit nur einer Niederlage und zwei Unentschieden bei einem Torverhältnis von 56:6 mit dem Meistertitel gekrönt. Am Erfolg beteiligt waren: Jonas Hofstetter, Mika Lenhart, Lukas Schmidt, Jonathan Weil, René Jürgens, Kim Tannhäuser, Moritz Fendel, Fynn Eckes, Tom Geiling-Rasmus, Leonard Krieger, Fiona Vallerius, Tim Hain, Matteo Troiano und Benedikt Mehlig. Betreuer/Trainer: Stephan Fendel, Marco Eckes, Manuel Warkus und Michael Tannhäuser.  Foto: privat

Spannendes Finale Daniel Müller ist Clubmeister des Ockenheimer Tennisclubs

Ockenheim (red). Der Wanderpokal der Herren des Tennisclubs nahm nach zweijähriger Pause

wieder seine Wanderschaft auf. In einer „Jeder gegen Jeden-Clubmeisterschaft“ ermittelten die

Herren ihren neuen Clubmeister. Nach spannenden und fairen Spielen bei nahezu tropischen Temperaturen erreichten Marius Schmitt (re.) und Daniel Müller (li.) das Finale, woraus letzterer als neuer Clubmeister hervorging. Das Spiel um Platz drei gewann Felix Grunwald gegen Tim Möbius. Die Siegerehrung der Plätze eins bis vier nahmen die Sportwartinnen Judith Hassemer und Sonja Nürnberger im Beisein zahlreicher Zuschauer vor und gratulierten im Namen des gesamten OTC-Vorstandes.  Foto: privat

Binger beim Ironman Austria 2017 in Klagenfurt Günter Scharf vom LC Bingen ging am Wörthersee an den Start

Günter Scharf im Ziel.  Foto: privat

Bingen (red). Beim 19. Ironman Austria war Günter Scharf vom LC Bingen am Start. Nach einer mehrmonatigen Vorbereitung stand er zusammen mit mehr als 3.000 weiteren Triathleten aus rund 60 Nationen bei kühlen Temperaturen an der Startlinie am Strandbad in Klagenfurt am Wörthersee. Die Triathleten wurden im sogenannten Rollingstart (alle fünf Sekunden dürfen zwölf Athleten ins Wasser) auf die 3,8 km lange Schwimmstrecke geschickt. Nach 3.000 m durch den Wörthersee gelangten die Athleten in den Lendkanal, wo die letzten 800 m zurückzulegen waren. Vom Ausstieg bis in die Wechselzone war eine erste Laufpassage von einigen 100 m zurückzulegen. Es folgte ein zwei Mal zu durchfahrender Rundkurs mit dem Rad mit einer Ge-

samtlänge von 180 km von Klagenfurt über die Südseite des Wörthersees nach Velden Richtung Faaker See und von dort weiter entlang der Drau zurück nach Klagenfurt. Dabei enthielt die Strecke einige knackige Anstiege mit über zehn Prozent Steigung. Nach dem Rad Split war noch der finale Marathon von 42,2 km Länge zu absolvieren. Hier war eine zwei Mal zu durchlaufende Wendepunktstrecke zu bewältigen, die vom Europapark am Wörthersee nach Krumpendorf und zurück zum Europapark bis in die Innenstadt nach Klagenfurt führte. Von hier aus ging es auf gleicher Strecke wieder zurück zum Startpunkt. Nach der zweiten Laufrunde liefen die Athleten im Stadion am Wörthersee vor einer jubelten Zuschauerkulisse mit einer tollen Atmosphäre über die

Finish Line. Dabei wurden sie vom Stadionsprecher mit den Worten „You are an Ironman“ begrüßt. Dabei stiegen vielen Finishern emotional Tränen in die Augen. Musste Scharf vor zwei Jahren seine Rennmaschine nach der ersten Radrunde verletzungsbedingt in der Wechselzone abstellen, gelang ihm diesmal das vierte Finish in Klagenfurt. Hierbei wurde er von einem eigens aus Bingen angereisten Supporter Team den ganzen Tag begleitet und unterstützt. Dennoch war das Rennen auch diesmal nicht ganz reibungslos. Verlief das Schwimmen noch ohne Probleme, traten beim Radfahren in der zweiten Runde Wadenverhärtungen auf. Beim abschließenden Lauf kamen dann Ansätze von Krämpfen und Kreislaufprobleme dazu. Auch dank der Unterstützung der Sup-

porter erreichte er die Finish Line. Der Zieleinlauf bescherte ihm Gänsehautfeeling, obwohl es bereits die fünfte Teilnahme an einem Ironman-Rennen war. Für die einzelnen Streckenabschnitte benötigte er folgende Zeiten: 3,8 km Schwimmen 1:16:43 Stunden, 180 km Radfahren 6:47:39 Stunden, 42,2 km Laufen 6:59:50 Stunden. Mit einer Gesamtzeit von 15:21.05 Stunden (inklusive Wechselzeiten) belegte er den 2.113 Gesamtplatz und den 279. Platz in der AK 50. Gesamtsieger des Rennens wurden der deutsche Topfavorit Jan Frodeno und Lokalmatadorin Eva Wutti. Der 35-jährige Weltmeister triumphierte bei seinem ersten Antreten in Klagenfurt in starken 7:57:20 Stunden überlegen. Wutti siegte beim Comeback nach ihrer Babypause in 9:06:25 Stunden.


26. Juli 2017 | KW 30

Neue Binger Zeitung | 25

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

„Blind vor Liebe“ im Straßenverkehr Zwischen Ende Juli und Mitte August erreicht die Paarungszeit beim Rehwild ihren Höhepunkt. Während ihres Liebesspiels verlieren Rehe oft den Blick für die ihnen drohenden Gefahren und können dabei scheinbar kopflos Straßen überqueren. Autofahrer sollten jetzt erhöhte Aufmerksamkeit walten lassen. Während der sogenannten Blattzeit – der jagdliche Ausdruck für die Paarungszeit des Rehwildes – durchstreifen „verliebte“ Rehböcke ihr Revier auf der Suche nach paarungswilligen Ricken und missliebigen Konkurrenten. Findet der Bock seine Herzdame, beginnt das Liebesspiel der Rehe. Dabei treibt er die Ricke vor sich her. Nicht selten überqueren die Beiden dabei Straßen und Wege. Daher gilt erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr. In Rheinland-Pfalz kam es, laut Aussage des zuständigen Ministeriums, 2016 zu 22.750 Verkehrsunfällen mit Wildtieren. Im Vergleich zum Vorjahr (22.922 Wildunfälle) ist das ein leichter Rückgang. Rehwild kommt am häufigsten unter die Räder. Im Jagdjahr 2015/2016 starben mehr als 10.000 Rehe im Straßenverkehr. Wildunfälle werden oft unter-

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

schätzt. So erreicht ein nur 20 Kilogramm schweres Reh bei einer Kollision mit einem 70 km/h schnellen Fahrzeug ein Aufprallgewicht von fast einer Tonne. Autofahrer können mit dem richtigen Verhalten Wildunfälle selbst vermeiden. Eine den Gegebenheiten angepasste Geschwindigkeit ist die wichtigste Regel. Denn wer mit 100 statt mit 80 Stundenkilometern unterwegs ist, hat bereits einen 25 Meter längeren Bremsweg. Stehen Wildtiere auf der Straße, sollten Autofahrer das Licht abblenden, hupen und bremsen – keinesfalls ein Ausweichmanöver starten, denn die Folgen könnten schwerwiegender sein. Ist es zum Crash gekommen, gilt es, Ruhe zu bewahren, die Unfallstelle zu sichern und die Polizei zu rufen. Ist das Wildtier noch am Leben, verständigen die Ordnungshüter den zuständigen Jäger, damit dieser das Tier von seinen Leiden erlöst. Keinesfalls darf ein verendetes Tier in das eigene Auto „eingepackt“ werden, denn das wäre Jagdwilderei. Tipps zum richtigen Verhalten nach einem Wildunfall finden Interessierte auf der Homepage des LJV (www.ljv-rlp.de).  Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

Sommer, Sonne, Sicherheit Wer gut vorgesorgt hat, spart bei einem Unfall im Ausland viel Geld und Ärger Die Urlaubsstimmung ist schnell dahin, wenn’s auf der Straße kracht. Wer entsprechend vorgesorgt hat und gut versichert ist, reagiert im Schadenfall richtig und spart sich Ärger und Kosten. Der ADAC rät, sich über die Verkehrsregeln im Urlaubsland zu informieren. In Europa sind etwa die Regelungen bezüglich Warnwesten, Lichtpflicht, Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Vorfahrt, beispielsweise im Kreisverkehr, nicht einheitlich. Verkehrsverstöße werden unterschiedlich streng geahndet. Wichtig vorab ist der Check des Versicherungsschutzes, ob unter anderem Pannenhilfe, Verschrottung und Heimtransport von Verletzen und beschädigtem Fahrzeug eingeschlossen sind. Die so genannte „Grüne Karte“ sollte immer dabei sein. Dieser Versicherungsnachweis erleichtert die Abwicklung eines Schadens. Gehört das Urlaubsland zur Europäischen Union, hilft bei Schwierigkeiten in der Schadensabwicklung der Schadensregulierungsbeauftragte des Landes weiter. Ist ein Unfall passiert, gelten die Regeln wie in Deutschland: Warnblinkanlage einschalten, sich nicht vom Unfallort entfernen, eine Warnweste tragen, die Unfallstelle absi-

chern, Verletzten helfen und den Rettungsdienst rufen. Die Notrufnummer 112 ist europaweit einheitlich. In jedem Fall sind das Kfz-Kennzeichen des Unfallbeteiligten, Name und Adresse des Unfallgegners sowie der Name der Versicherung zu notieren. Eine detaillierte Schadenaufnahme ist wichtig, am besten mit Fotos und Unfallskizze. Außerdem sollte der europäische Unfallbericht ausgefüllt werden, der mehrsprachig beim ADAC erhältlich ist. Die Kontaktdaten möglicher Zeugen sollten ebenfalls festgehalten werden. In vielen Ländern kommt die Polizei nicht mehr zu Bagatellschäden. Trotzdem sollte sie zur Sicherheit vor allem bei hohem Schaden, nach Fahrerflucht, heftigem Streit oder Problemen mit den Versicherungsdaten gerufen werden. Sofern der Urlauber verletzt wurde, sollte die Polizei das aufnehmen. Ein Arzt ist umgehend aufzusuchen, um mit dem Attest Schadensersatz- oder Schmerzensgeldansprüche geltend machen zu können. Ratsam ist, den Zentralruf der Autoversicherer (www.zentralruf.de) sowie weitere Notfall-Nummern gespeichert zu haben. adac.presse

RepAnRAAlltuenRen

A eugen KRAftfAhRz

TÜV + AU Komplettpreis EUR 92.50* *enthält HU durch TÜV Rheinland für € 71,– incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD • Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de


26 | Neue Binger Zeitung

Vorstandswahlen und Dank für Treue AWO Waldalgesheim / Genheim ehrt Mitglieder

KW 30 | 26. Juli 2017

Immobilien Gehören Sie zu den Gewinnern des Jahrzehnts! Große Besichtigungsaktion! Neubau-Eigentumswohnungen in beliebter Lage von Bingen-Büdesheim!

Hier können Sie top ausgestattete Wohnungen zu günstigen Preisen erwerben. Z. B.:

Schicke 2 Zimmer-Whng. 60 m² Komfortable 3 Zimmer-Whng. 81 bis 93 m² Großzügige 4 Zimmer-Whng. 94 bis 103 m² Sensationelle Penthouses 91 - 193 m²

ab € 164.000,ab € 228.000,ab € 262.000,ab € 285.000,-

t

auf

44 Gruppenfoto der Geehrten mit Zoran Werner (Kreisvorsitzender), Dirk Seibert (Vorsitzender) und Edwin Bootz (stellvertretender Vorsitzender).  Foto: W. Muskau Waldalgesheim (mu). Im Mittelpunkt der letzten Mitgliederversammlung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) standen Ehrungen langjähriger Mitglieder. Eine Besonderheit gab es hierbei. Herbert Sinß, Elisabeth Müller, Gerd Rothenbach, Gert Theobald und Marianne Sturm, die für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden, sind gleichzeitig Gründungsmitglieder der AWO Waldalgesheim. Seit 40 Jahren ist Ruth Munzlinger dabei. Weiter wurden für 30 Jahre Treue Edith Michel, Frieda Kickbusch und Walter Rutz geehrt. Seit 25 Jahren ist Ute Adamik Mitglied der Organisation, seit 20 Jahren Dirk Seibert und Else Stephan und seit 15 Jahren Anita Strehl und Daniela Freichel. Die anwesenden Geehrten nahmen als Zeichen des Dankes Urkunden, die jeweilige Treuenadel und Wein- beziehungsweise Blumenpräsent entgegen. Die Ehrungen nahmen der Kreisvorsitzende Zoran Werner und der Vorsitzende Dirk Seibert vor. In seinem anschließenden Bericht bedankte

sich Seibert bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit, ebenso wie bei allen Helfern für die geleistete Unterstützung im Rahmen des Betriebes und bei notwendigen baulichen Maßnahmen rund um die Begegnungsstätte sowie bei Festen. In seinem Rückblick ließ der Vorsitzende die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Die bevorstehende Herbstfahrt ist nach Idar-Oberstein geplant. Näheres wird noch bekannt gegeben. Die Mitgliederanzahl glich sich im vergangenen Jahr in Zu- und Abgängen aus. Über Kontinuität konnte auch der Kassierer Udo Wirth berichten. Die Einnahmen und Ausgaben hielten sich trotz etlicher Bewegungen die Waage. Von den Revisoren gab es keinerlei Beanstandungen. Für die Revisoren bescheinigte Walter Rutz dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassen- und Buchführung. Die von ihm beantragte Entlastung durch die Versammlung erfolgte einstimmig.

erk %V

Kommen Sie Sa 11 - 13 / So 15 - 17 Uhr u. Mo - Fr 15 - 17 Uhr in die Hitchinstr. 3, wir freuen uns auf Sie oder rufen Sie uns an. Verkauf durch TS Immobilien, Tel.: 0671/97088459 ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas A alle Preise zzgl. 3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.tanjaschuimmobilien.de

Schöne 4 ZKB Wohnung im Grünen

nähe Bingen, 120 m², sep. Eingang, Zentralh., Carport, an ein freundl. Ehepaar (gerne mit Kinder) zu vermieten. Willkommen ist ein handwerklich geschickter Ehemann, der kleine Arbeiten gegen Bezahlung übernehmen kann. Haustiere nach Absprache. Reduz. Mietpreis 480,– € + NK + KT Tel: 06721/995099 · Handy: 0170/8585898 Wir suchen Ein- und Zweifamilienhäuser, Bungalows bis 380.000,– €, sowie Bauplätze von Oberwesel bis Mainz, auch Reihenhäuser und Bauernhäuser sind gefragt. Rufen Sie uns sofort an! Keine Maklerkosten für den Verkäufer!

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Immobilien

DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT!

Pluschke‘s Preishammer

Angebote Suche Mieter, Raum Bingen, 1 ZKB m. EBK, ruhige Lage, DU., Terr., sep. Eingang, in 2-FH, NR, ca. 50m², 350€+NK+3 MM KT Tel. 06721/402235 3 ZKB, Terr., ca. 86m², renoviert, in zentraler Lage von BingenStadt ab 01.10.17 zu verm., KM595€+NK+KT Tel. 0151/40186439 Bgn.-Dietersheim, DG, 2 ZKB, 80m², gr. Dachterr., Keller + TGStellpl., KM620€+NK+2 MM KT, frei ab 01.07.17 Tel. 0160/90153166 Bgn.-Büdesheim, 2 ZKB, KM500€+NK+KT sowie 1 Zi.-App, ab sofort frei,. Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

Stadtvilla Karat – Luxus und Großzügigkeit in reinster Form. 222 qm Wohnfläche, 5 Zimmer Exklusiver Wohnkomfort Helle, lichtdurchflutete Räume Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Große Galerie im Eingangsbereich 3 Bäder für Ihr exzellentes Wohngefühl Sehr hochwertige Ausstattung

Nähe ZDF: Älteres Wohnhaus mit ca. 187 qm Wfl. Gas – Brennwert-heizung plus Wärmepumpe in 2008. Im gr. Wohnzimmer (ca. 52 qm) mit Kachelofen. Im offenen Küchen/Essbereich ist ein Keramik-Fußboden. Innenbereich total saniert. Herrl. Terrasse ca. 35 qm Sehr große Garage. Kein Garten. Baujahr um 1900 En-Verbrauchsmittel: Gas, Wert: 179,1 kWh (qma) Kaufpreis: nur 215.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Bgn.-Stadt, 1 ZKB, 46m², KM 250€+NK, ab sofort zu vermieten Tel. 06721/10810 ab 19:00 Uhr Gensingen, Einliegerwohnung, ca. 41m², modern möbl.+voll ausgest., Terr., Parkett+FB-Hzg., ab 01.08.17, 450€+NK+ 3 MM KT Tel. 0174/4209352 Bgn.-Büdesheim, 2.OG, 2 Zi.,EBK,DU/WC, Blk., ZH, Stellpl., ruhige Lage, gepl., KM300€+NK110€ +KT Tel. 06721/9628212

Angebote Stellplätze für Ihr Wohnmobil, Wohnwagen oder Bootsanhänger in Langenlonsheim zu verm. Info: Tel. 06704/959033 oder Mail an: stellplatz-lalo@t-online.de Altes Bauernhäuschen mit Scheune und Garten (400m²) in Aspisheim zu verkaufen Tel. 0172/5675463 Ockenheim, Jakobsberg, Grdst. ca. 5.000m² f. landwirtschaftl. od. tierhalterische Zwecke geen. eine Gebühr von 140€ (Jahr) zu verpachten Tel. 0157/37274366 Dorsheim, 1 Zi.-App.m.EBK, DU u.WC, Balk. und PKW-Stellpl., 230€+NK+ KT Tel. 0173/3439100

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Suchen Mehrfamilienhaus im Landkreis Mainz-Bingen, keine Makler, Zuschriften an: Chiffre 09/30/17-S Suche ab sofort eine kl. Whg. (1-2 Zi.) od. kl. App. mit EBK, auch sehr gerne möbl. in Gensingen od. Umgebung. passivabseits@freenet.de

Schnäppchen Sonstiges Am 05.08.2017 findet in der Zeit von ca. 21:45 Uhr und 21:55 Uhr in 55411 Bingen ein genehmigtes Feuerwerk statt. Die Genehmigung wird bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen unter dem AZ: 51 a-12212-80-19k.f./2017 geführt. Suche neue Skat-Runde in Bingen und Umgebung Tel. 06721/4090

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel.06758/6320

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0


26. Juli 2017 | KW 30 

Neue Binger Zeitung | 27

Stellenanzeigen Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n verantwortungsbewusste/n, freundliche/n, zuverlässige/n und erfahrene/n Mitarbeiter/in als

Fleischereifachverkäufer/in und eine/n Produktionshelfer/-in Wir bieten geregelte Arbeitszeiten und übertarifliche Bezahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld), ab sofort oder später.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie an. Metzgerei Petry · Saarlandstraße 101 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

• ein Teilgebiet von Bingen-Stadt • ein Teilgebiet von Bingen-Büdesheim

Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei: Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr)

oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Schnäppchen Stellenangebote Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Flexible Reinigungskraft, die selbstständiges Arbeiten gewöhnt ist, für Privathaushalt in Bgn.-Dromersheim gesucht. Ca. vier Std wöchentlich, vorwiegend Freitagvormittag. Tel. 0160/99146526.

Kaufangebote In der Nacht von Freitag auf Samstag, ca. 2.15 Uhr, wurden zwei identische Wohnwagen der Marke Hobby 560 Cfe Excellent Länge 7,50 m und Breite 2,50 m – absolut neuwertig – von unseren Grundstücken in Waldlaubersheim gestohlen. Es wurde beobachtet, dass diese Gespanne sehr schnell aus Waldlaubersheim in Richtung Genheim gefahren wurden. Jeder Hinweis drauf, wann und wo diese beiden auffälligen Gespanne in dieser Nacht in den umliegenden Dörfern gesehen wurden, wäre sehr hilfreich. Aufgrund der Reifenspuren/Spurbreite müsste ein Wohnwagen mit einem kleineren Auto gezogen worden sein. Aber das ist nur eine Vermutung. Die Kennzeichen der Wohnwagen lauten KH-PM-717 & KH-JA-401. Hinweise bitte unter Tel. 0152-53997242. Vielen Dank vorab für Ihre Mithilfe.

Dumper Muldenkipper Allrad, 1 Zylinder Hatz Motor (15PS), 3 Gang Vor u. Zurück (Wendegetriebe) Mulde kippt hydraulisch, 12 V Seilwinde, B=1,6m,1 t Zuladung, uvm. zu verk. Tel. 0172/5675463 Stromerzeuger m. Hatz Diesel Motor m. 14,5 PS u. einem Stromerzeuger v. Siemens 11 KVA. Motor springt sofort an. Wurde sehr wenig gebraucht. Maße: H=1,10m,L=1.10 m, B=0,80 m, zu verk. Tel. 0172/5675463 Zu verk.: 1 Wäschespinne 30€, 1 Sessel 50€, 1 Kettler Touren Fahrrad 200€, 1 Elektro Fahrrad 100€, 1 Flymo Rasenmäher nwtg. 100€, 1 Gäste-Klappberr 20€, 1 Schnellkochtopf 50€ Tel. 06721/44425 19 japanische Kunst- und KulturBildbände abzugeben Tel. 06721/4090

Wir, die Clemens Kleine Gebäudereinigung GmbH, haben in Gensingen/ Binger Straße ein Großobjekt gestartet und sind auf der Suche nach zuverlässigen und motivierten

Reinigungskräften (m/w)

in Voll- und Teilzeit. Die Arbeitszeit ist von Montag bis Samstag, zwischen 8.00 Uhr und 21.00 Uhr im Schichtbetrieb. Interesse? Dann melden Sie sich bei uns im Büro der Niederlassung Stuttgart unter Tel. 0163-68 52 106, oder 07158-9 87 78 20, oder per Mail an p.ruck@clemenskleine.de

Bistro No Name

Wir suchen flexible, gepflegte und zuverlässige KÜCHEN- UND THEKENHILFE

0173/8289834

Gesucht wird eine

auf 450 Euro Basis oder Teilzeit 32 Stunden Gasthaus am Bahnhof Ockenheim 017620074264

Reinigungskräfte (m/w)

für ein Großobjekt in Gensingen/Binger Straße. Die Arbeitszeit ist von Montag bis Samstag, 5.00 Uhr bis 7.00 Uhr, oder 6.00 Uhr bis 8.00 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserem Büro unter Tel. 0163-68 52 106, oder 07158-9 87 78 20, oder per Mail an p.ruck@clemenskleine.de

Reinigungskräfte (m/w)

mit guten Deutschkenntnissen auf geringfügiger Basis. Arbeitszeit von Montag bis Samstag, von 22.00 Uhr bis 23.30 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserem Büro unter Tel. 0163-68 52 106 oder 07158-9 87 78 20 oder per Mail an p.ruck@clemenskleine.de

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

KÜCHENHILFE

Sie sind zuverlässig, engagiert und auf der Suche nach einem Nebenjob auf 450.- €Basis? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir, die Clemens Kleine Gebäudereinigung GmbH, suchen ab sofort

Wir, die Clemens Kleine Gebäudereinigung GmbH, suchen ab sofort für ein Großobjekt in Gensingen / Bingerstraße zuverlässige und engagierte

· Staplerfahrer m/w

Gültiger Staplerschein und einschlägige Erfahrung erforderlich

· Kommissionierer m/w

Erfahrung mit Pick by Voice wünschenswert

· Produktionshelfer m/w

Schichtbereitschaft erforderlich

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Stellenausschreibung

Die Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim stellt zum 01. August 2018

eine/n Auszubildende/n für den Beruf als Verwaltungsfachangestellte/r ein

Wir, die Clemens Kleine Gebäudereinigung GmbH, suchen ab sofort für ein Großobjekt in Gensingen/Binger Str. zuverlässige

Einstellungsvoraussetzungen sind: Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit guten Noten in den Fächern Deutsch und Mathematik.

in Teilzeit mit guten Deutschkenntnissen. Die Arbeitszeit ist von Montag bis Samstag, von 22.00 Uhr u. 0.30 Uhr. Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserem Büro unter Tel. 0163-68 52 106, oder 07158-9 87 78 20 oder per Mail an p.ruck@clemenskleine.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisabschrift des letzten Versetzungszeugnisses) richten Sie bitte bis zum 18. August 2017 an die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim, Personalamt, Hospitalstraße 22, 55435 Gau-Algesheim. Internet: www.vg-gau-algesheim.de • Mail: info@vg-gau-algesheim.de

Reinigungskräfte (m/w)

Die Wagner GmbH Fernmeldebau, hat Ihren Sitz in Waldböckelheim/Landkreis Bad Kreuznach. Das Unternehmen beschäftigt sich u.a. mit der baulichen Errichtung von Telekommunikationsinfrastruktur. Derzeit liegt der Schwerpunkt im Ausbau des Glasfasernetzes der Deutschen Telekom. Die Wagner GmbH konnte sich in den letzten Jahren aufgrund der Auftragslage immer weiter entwickeln und um das weiter zu tun suchen wir neue Mitarbeiter für unser Außenteam. Dabei ist es für uns nicht vorrangig wichtig was Sie vorher gemacht haben oder wer Sie waren, für uns zählt was Sie zukünftig sein möchten und ob Sie eine neue Chance nutzen wollen. Daher brauchen wir Mitarbeiter die gut anpacken können, wetterfest sind und kraftvoll ihr Team unterstützen. In einem persönlichen Gespräch informieren wir sie gerne auch über unsere attraktiven Prämien und ihre Möglichkeiten ihr monatliches Einkommen durch Leistung zu verbessern. Interessiert? Dann kommen Sie auf uns zu und bewerben Sie sich.

Mehrere Tiefbaufacharbeiter/Straßenbauer (m/w) mit Führerschein Kl. 2 oder 3 alt, oder C1E/CE

Maschinisten/Baggerfahrer (m/w)

Von Vorteil ist die Erfahrung im Kabel/ Leitungsbau Mit geringfügiger Beschäftigung suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt für unsere Büros in Waldböckelheim noch eine

Reinigungskraft (m/w) Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an folgende Adresse: Personalabteilung Wagner GmbH Fernmeldebau Hüffelsheimer Str. 8 55596 Waldböckelheim Tel.: 0 67 58 - 8 09 07-0 E-Mail: personalabteilung@wagner-fernmeldebau.de


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 27.07. - 29.07.2017 Wiltmann Salamissimo

175 g Becher

100 g

Frischkäsezubereitung, Brotaufstrich oder Mousse verschiedene Sorten, z. B. Frischkäse natur (100 g = € 0,57)

versch. Sorten

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

---------

Rama

Philadelphia

2.29

Nektarinen oder Pfirsiche 1 kg

(1 kg = € 2,22)

0.99 Frische Stiel-Koteletts

gelbfleischig, aus Spanien oder Italien, Klasse I

500 g Becher

1.11 DelikatessSchinkenfleischwurst

1 kg

0,75 l versch. Sorten

4.44

100 g

auf Wunsch auch gefüllt

im Ring, DLGprämiert,

Veltins Pilsener 20 x 0,5 l

1.49 3.99 Original Oettinger Pils, Alkoholfrei

0.79

Bitburger Premium Pils

Vio Mineralwasser

oder Export

oder 0,0% Alkoholfrei

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 0,50)

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

verschiedene Sorten, zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,33)

4.99

10.99

2.99

20 x 0,5-LFlaschen

Warsteiner Premium Pilsener, Alkoholfrei und weitere Sorten

6 x 0,33-LFlaschen

20 x 0,5-LFlaschen

EDEKA Fruchtsäfte oder Nektar 1-L-Einweg-Flasche verschiedene Sorten,

2.99

6 x1,5-L-PETFlaschen

0.88

10.99 Mineralwasser

Gerolsteiner Sprudel 12 x 1-L-PETFlaschen

verschiedene Sorten, zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,50)

zzgl. 0,48 € Pfand (1 L = € 1,51)

1l = 1.10 zzgl. 3.30 Pfand

5.99

zahlen 2 Kästen be hmen ästen mitne K 3  12 x 1 l versch. Sorten, zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46)

6.99

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:

Kw 30 17  
Kw 30 17  
Advertisement