Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 28

Mittwoch, 12. Juli 2017

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Terrassenholz Bangkirai FSC® 100 % Maße: 25x145x3.960 mm, genutet/geriffelt,

8,95 E/lfm

90 30 50

MUTTERTAGSBRUNCH „Gesang der Jungfrauen“

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Barocke Gesänge aus dem katholischen p. Pers. Frankreich in der Basilika durch die wei- sowie Orgelmusik und gregoriBingen (red). Am Samstag, 15. Juli, Nonnen singend € 29,90 20 Uhr, erweckt das junge Ensem- ten Gänge der „Maison-royale de anische Gesänge. An der Orgel

ble „Correspondances“ aus Ly- Saint-Louis“. on in der Basilika St. Martin mysBuchen Sie jetzt tische Momente aus dem Munde Die besten Organisten von Paris Ihr Ticket! Clérambault – junger Französinnen des Barock – Nivers, Dumont, zu neuem Leben: In Saint-Cyr bei schrieben für sie hinreißend schöVersailles, wo sich heute die Ka- ne Gesänge über die Jungfrau dettenschule des französischen Maria, das Altarsakrament und Militärs erhebt, gründete einst die Passion Christi. Zu hören sind Antje Müller der Sonnenkönig ein Kloster für Motetten und Instrumentalwerke IMMOBILIEN Töchter verarmter Adelsfamilien. von Guillaume Nivers, Henry DuVermittlung und Beratung Abfahrt: Ankunft: Täglich wandelten die jungen mont und Nicolas Clérambault DHH als geschl. Rohbau in Badenheim/Rheinhessen Rüdesheim, Brücke 8: 9.15 Uhr Bingen, Brücke 4: 13.30 Uhr Ruhige Randlage! Hier können Sie Ihre eigene Muskelkraft Bingen, Brücke 4: 9.30 Uhr Rüdesheim, Brücke 8: 13.45 Uhr noch einbringen. Der Rohbau ist fertiggestellt. Grundstück, Fenster, Hausanschlüsse, Solarmodule, Außenputz und Anstrich sind im Kaufpreis enthalten. 144m² Wfl. können Sie nach Ihren Wünschen aufteilen. Grdst. 437 m² (geteilt nach WEG). Mit den Ausbauarbeiten kann kurzfristig begonnen werden.

208.900,- € Energieverbrauchsausweis, EnEV 32,2 kWh A, Gas, Baujahr 2016

enü € 69 p. P. inkl. 3-Gänge-Mimer.d e

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

en

Bing

spielt Sébastian Daucé, der auch die Gesamtleitung übernimmt.

Karten (25 Euro/22 Euro/10 Euro – ohne Sicht) sind erhältlich unter www.rheinvokal.de, bei der Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184205, sowie im zentralen Vorverkauf unter Tel. 02622-9264250.  Foto: J. Molina

Kaltmiete: 700,– €/mtl. Details unter: www.remax.de/350391053-34

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH

Tickets unter: info@bingen-ruedeshe

Um Voranmeldung wird gebeten. Rheinkai 10 | 55411 Bingen a. Rhein | Telefon: 06721 30 808-0 | info@bingen-ruedesheimer.de

Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-1548310

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

3 Zi, Küche, Bad, WC, ca. 108 m² Wohnfläche Mainzer Straße 4, Bingen V, 90,1 kWh/(m²*a), Öl, Bj. 1951

29. Juli 2017

Main

Aus Büro wird Wohnung

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Stromberg-Schindeldorf. 55411 Bingen am Rhein · Telefon: 06721 30 808-0 NEUER PREIS Rheinkai 10in· Waldrandlage,

Behagliches Landhaus

Rd. 60 m² Wfl. verteilen·sich auf 3 Zimmer, info@bingen-ruedesheimer.de www.bingen-ruedesheimer.de halboffene Küche, TL-Bad u. Terrasse. Außerdem Kamin, Gartenhaus und Garage. Grundstück 565 m². Frei nach Absprache!

Verbrauchsausweis 112,4 kWh/(m²a), Flüssiggas, Energieeffizienzklasse D, Baujahr 1983.

KP: € 145.000,–

Penthouse mit unverbaubarem Fernblick in Münster-Sarmsheim

Helle Eigentumswohnung mit Fernblick im 2. OG einer gepflegten Wohnanlage in Ockenheim. Freundliche 61,4 m² verteilt auf 3 Zi., Küche, TL-Bad und Balkon, inkl. Kellerraum u. PKW-Stellplatz. Sofort frei! Verbrauchsausweis, 78 kWh(m²a), Erdgas L, Baujahr 1994

KP: € 152.000,–

bezugsfertig 3. Quartal 2018. 83m² Wfl., 2 Zi., Küche, Tageslichtbad, Gäste WC, bodentiefe Fenster, Fußbodenheizung, Videotürsprechanlage, riesige Dachterrasse, Kellerraum, Aufzug von TG bis PH.

ivd24immobilien.de Das Portal der Immobilienprofis.

KP: € 266.000,– + TG-Stellplatz: € 17.500,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 12. Juli 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 12. Juli: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 99510062 Donnerstag, 13. Juli: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341 Freitag, 14 Juli: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500; Rochus-Vital-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 Sa. 15. Juli: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 So. 16. Juli: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Mo. 17. Juli: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Di. 18. Juli: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Mi. 19. Juli: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Praxis für Allgemeinmedizin und Chirotherapie Der O.G.O.M. und des E.R.O.P. und Neuraltherapie Akademische Lehrpraxis der Universität Mainz

Privatärztliche Praxis für Osteopathische Medizin Spezielle Schwindel- und Kopfschmerzsprechstunde

Wir machen Urlaub vom 17. Juli bis 04. August 2017 Die uns vertretenden Ärzte entnehmen Sie bitte der Bandansage.

Dr. med. Dieter Keitel · Bahnhofstr.1 · 55411 Bingen · Tel. 06721-45655 · www.dr-keitel.de

Eröffnet seit 8. Juli 2017 Ursula‘s Kreativtreff & Seidenmalerei

Kurse: Für Malfreudige:

Seidenmalerei-Anfängerkurs & Fortgeschrittene

Für Nähfreudige:

Kater gefunden Bingen (red.) Am Samstag, 1. Juli, ist in der Hennebergstraße ein weiß-getigerter, älterer und sehr schmaler kastrierter Kater aufgefunden worden. Die Tätowierung lässt sich leider nicht mehr ausreichend lesen. Das Tier befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850 oder unter info@mut-bingen.de.

Nähkurs für Fortgeschrittene Aus „Alt mach Neu“ — keine Lust auf Massenware Anmeldung und Info: Tel.: 06721 33201 · Mobil 0170 2919775 · eMail: ursula_zuelch@web.de Genheimer Str. 23a · 55425 Waldalgesheim Geöffnet: Sa. 10 Uhr - 13 Uhr, Do. 15 Uhr - 18.30 Uhr u. n. telefon. Vereinbarung

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Vielen Dank an alle Gäste unseres Hoffestes, die am Wochenende so schön mit uns gefeiert haben.

direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

Danke an unsere Helfer. Ihr habt uns großartig unterstützt. Danke an unsere Geschäftspartner und Danke an die Musiker, die die tolle Stimmung Wir öffnen ab dem 10. August aufgenommen und gefördert haben. immer donnerstags bis Wenn Sie wollen, sehen wir uns in samstags ab 18 Uhr und unserer Straußwirtschaft wieder. sonn- und feiertags ab 17 Uhr.

www.brillenshop-bingen.de

Weingut John Paulus · Windesheimer Straße 8 · 55444 Waldlaubersheim · Tel. 06707-1338

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610


Aktuell

12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort

Stadtradeln-Botschafter besucht Bingen

so mit unserem Gehirn verknüpft sind, dass wir freudige Gefühle empfinden.

Dr. Heidecker mit 90 Jahren einer der ältesten Binger Radfahrer

In der vergangenen Woche hat das Redaktionsteam unseres Magazins Lebenslust zusammengesessen. Welche Themen kommen in die Herbstausgabe? Welche Dramaturgie wird diese Ausgabe bekommen? Jedes Heft folgt einem roten Faden, die einzelnen Beiträge müssen sich vernünftig auf diesen roten Faden knüpfen lassen. In der Diskussion stand unter anderem das Thema Lachen und Lächeln. Es ging darum, wie gesund das Lachen ist, welche Muskeln es anspricht und dass diese Muskeln

Mir fiel ein, dass ich aus irgendeinem Buch, ich weiß leider nicht mehr welches, ein Gedicht herausgetrennt (ja, so gehe ich mit Büchern um) und in meiner Gedichtesammlung abgelegt habe. Es wird es nicht ins Magazin schaffen, weil ich es schon jetzt mit Ihnen teilen will: Bist Du traurig? Hast Du Sorgen? Soll ich Dir mein Lächeln borgen? Nimm es nur und nütz‘ es gut, dass es seine Wirkung tut. Hilft es Dir und bringt‘s Dir Glück: Gib‘s mir irgendwann zurück! Ich hoffe, dieses Gedicht konnte Ihnen auch ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Nehmen Sie es mit ins Wochenende.  Ihre Bernadette Schier 

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt.

Michael Kloos (li.) empfing im Auftrag der Stadt Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumpfei (Mitte). Dr. Karl-Maria Heidecker dürfte einer der ältesten Radfahrer in Bingen sein.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Zwar ist die Aktion Stadtradeln in Bingen schon abgeschlossen, trotzdem stattete Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumpfei noch einen Besuch ab. Seit 19. Juni war der 45-jährige Feuerwehrmann mit dem Fahrrad in Deutschland unterwegs, um für die Aktion zu werben. In drei Wochen hat er eine Strecke von rund 1.600 Kilometer von Norden bis nach Jena zurückgelegt. Bereits im sechsten Jahr ist er als Botschafter unterwegs. „Es ist schon eine Herausforderung die Strecke zu bewältigen“, erzählt er am Rheinufer. Bisher war die Streckenverlauf noch angenehm. Aber langsam geht’s bergauf. Einige Höhenmeter sind zu meistern. Auf seinem Fahrrad mit Anhänger, eine Sonderanfertigung

für ihn, hat er alles dabei. Vom Zelt bis zu notwenigen Utensilien. In Ingelheim, seiner nächsten Station, ist er eingeladen, in einem Hotel zu übernachten. „Wo es möglich ist, zelte ich. Es macht Spaß“, lacht der Stadtradeln-Botschafter. „Man sieht das Alltägliche wieder mit andern Augen.“ Täglich schreibt er seinen Blog, wirbt für den Umweltschutz und ein besseres Klima. Er mahnt gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Radfahrern, Autofahrern und Fußgängern an. Dem kann Dr. Karl-Maria Heidecker zustimmen. Der 90-jährige Arzt fährt noch täglich mit seinem E-Bike durch die Stadt und zum Einkaufen. „Wenn ich zu Fuß unterwegs bin brauche ich einen Stock. Mit dem Rad geht es einfacher“, sagt

der ehemalige Chefarzt des Binger Krankenhauses. Er dürfte einer der ältesten Radfahrer in der Stadt am Rhein-Nahe-Eck sein. Seit 83 Jahre fahre er mit dem Rad, sagt Heidecker. Er erinnert sich noch an eine Fahrt in seiner Studentenzeit an den Vierwaldstätter See. Drei Tage war er bis dorthin unterwegs. 108 Personen haben am Binger Stadtradeln teilgenommen. „Es waren weniger Teilnehmer als ein Jahr zuvor“, sagt Michael Kloos von der Stadt. Die Schulen hätten in diesem Jahr nicht an der Aktion teilgenommen. 21.260 Kilometer wurden in den drei Wochen vom 4. bis 24. Juni zurückgelegt und damit 3.033 Kilogramm CO2 vermieden.

Unfallflucht Gensingen. Beim Parkvorgang im Gewerbegebiet Alzeyer Straße beschädigte am Donnerstag,

6. Juli, 19.15 Uhr, ein bisher unbekanntes Fahrzeug einen geparkten PKW Opel Corsa mit AZ-Kennzeichen. Kempten. Am Samstag, 8. Juli, zwischen 6 und 12 Uhr, wurde in der Mainzer Straße 228, Höhe Bäckerei Stamm, ein ordnungsgemäß geparkter weißer Seat Ibiza an der linken Fahrertür beschädigt.

Bis 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Hafenpark am Kulturufer: Binger Gärten. Bis So., 26. November, Museum am Strom: Sonderaustellung „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter www.bingen.de. Mi., 12. Juli, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé. Mi., 12. Juli, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 06721-43305. Sa., 15. Juli, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 6 Euro. Sa., 15. Juli, 20 Uhr, Basilika St. Martin: Binger Meisterkonzerte: „RheinVokal – Ensemble Correspondances.“ VVK + AK: ab 10 Euro. Nähere Infos: Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184200 /-205/-206. So., 16. Juli, 11 bis 16 Uhr, Kulturufer: Oldtimertreffen. Mo., 17. Juli, 19 Uhr, Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg, Bingerbrück: Hildegardabend „Visionen“. Kostenbeitrag: 5 Euro. Anmeldung per E-Mail an I.Weidner@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de oder telefonisch unter 06721- 984368. Mi., 19. Juli, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé.

Aus dem Polizeibericht Mofadiebstahl Kempten. Ein bisher unbekannter Täter entwendete in der Nacht vom 2. auf 3. Juli einen Roller der Marke SYM, Farbe braun, der im Gaulsheimer Weg, Höhe Anwesen 20a, abgestellt war.

Bis 8. Oktober, entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt: Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“. Weitere Infos unter www.skulpturen-bingen.de.

Sachbeschädigung St. Johann. Zwischen Freitag, 7. Juli, 20 Uhr, und Samstag, 8. Juli, 14.30 Uhr, wurde ein in der Neugasse geparkter Opel Corsa mittels eines spitzen Gegenstandes im Bereich der linken Fahrzeughälfte beschädigt. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Region Fr., 14., bis So., 16. Juli: Lorch: Hilchenfest. Fr., 14., bis So., 16. Juli, Weiler: 3. Tennis Cup uf Wine des Tennisclubs Weiler e.V.. Weitere Infos unter http://tc-weiler.de. Fr., 14., bis Mo., 17. Juli, Oberheimbach: Kirmes. Fr., 14., bis So., 23. Juli, Waldalgesheim: Rhein-Nahe-Liga-Turnier. Weitere Infos unter www.svalemannia-waldalgesheim.de. So., 16. Juli, 14 bis 17 Uhr, Mainzer Straße 67, Ockenheim: Öffnung des Heimatmuseums.


KULTUR

4 | Neue Binger Zeitung

Vielfalt wird groß geschrieben

KW 28 | 12. Juli 2017

Neues von den “ Kleinen Meistern“ Kultur-AG der Stadt Bingen bei der Skulpturentriennale „Nah und Fern“ der Skulpturentriennale zuerst einiges zu den einzelnen Kunstwerken und begaben sich dann mit den Künstlern der Jungen Kunstwerkstatt auf eine kreative Reise. Da wurden Kinder mit Luftpolsterfolie verhüllt, angelehnt an die namenlose Statue von Stefan Strumbel, es entstanden Vogelkostüme, die mit dem Werk von Nadira Husain, einem Vogel-MosaikObjekt, performt wurden und die Fotogruppe von Christel Lechner am Neff-Platz wurde kurzerhand mit mehreren Kindern erweitert. Der spielerische Umgang mit Kunst wurde zu einer großartigen Erfahrung für die „kleinen Meister“ und wird im nächsten Schuljahr auch fortgesetzt.

Das VHS-Programm für das zweite Halbjahr 2017 ist erschienen

7

Bingen (red). Das Programm der Volkshochschule für Herbst und Winter 2017 ist erschienen. Es liegt im Kulturzentrum und den bekannten weiteren Stellen in Bingen und Umgebung aus. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Die Kurse und Veranstaltungen beginnen direkt nach den Sommerferien am Montag, 14. August. Zur Semestereröffnung am Freitag, 18. August, wird Paddy Schmidt, der Gründer der Folk-Rock-Band „Paddy Goes To Holyhead“ aus seinem Erstlingswerk „Mit der Harley zum Nordkap“ lesen, eine Fotoschau mit zahlreichen Bildern der Reise zeigen und selbstverständlich wird er dazu auch auf seiner Gitarre und den vielfältigen Mundharmonikas spielen. In der Pause werden ein Glas Wein und ein Im-

biss gereicht. Zu diesem Abend, der alle Sinne ansprechen wird, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt beträgt 9 Euro (ermäßigt: 5 Euro) und ist wie immer für VHS-Mitglieder kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ebenso spannend und reizvoll wie die Semestereröffnung ist die Reise durch das Weiterbildungsangebot im zweiten Halbjahr. Knapp 700 Vorträge, Kurse und Reisen hat die VHS Bingen zusammengestellt. Darunter sind mehrere Veranstaltungen begleitend zur Gernsback-Ausstellung im Museum am Strom, zwei Beiträge in der Reihe „Rheinhessen liest“, Filme zur Interkulturellen Woche und zum Weltalphabetisierungstag in Zusammenarbeit mit KiKuBi und der Stadtbibliothek. Petra Urban stellt ihr neues Buch vor, die Brüder Sadinam aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte und diskutieren mit dem Publikum darüber. Auf 242 Seiten und in zwölf verschiedenen Programmbereichen gegliedert, gibt es viel zu entdecken. Eine Bildungsreise durch das VHS-Programm lohnt sich auf jeden Fall.  Cover: VHS Weitere Infos und Anmeldungen unter Tel. 0672112327 oder -991103 oder www.vhs-bingen.de.

So macht Kunst auch den Schülern Spaß.  Bingen (red). Große Kunst in Bingen am Rhein – da lassen es sich die „kleinen Meister“ nicht nehmen, mit viel Freude und Kreati-

Foto: Stadt

vität die Exponate der Skulpturentriennale in den Blick zu nehmen. Die Schüler der Kultur-AGs erfuhren von den Schülerguides

Seit mehr als einem Jahr bietet die Stadt Bingen ein anspruchsvolles, vielseitiges kulturelles Programm in Form einer Kultur-AG an den Ganztagsschulen an. Kursleiter sind Künstler der jungen Kunstwerkstatt, Kräfte des Museums und der Stadtbibliothek. Ein erfolgreiches Kooperationsmodell, aus dem etwa die Galerie der kleinen Meister in der Erlebniswerkstatt des Museums am Strom hervorgegangen ist. „Das ist für mich ein weiteres Beispiel der hervorragenden Kooperation von Trägern der Kultur in unserer Stadt, gepaart mit dem Ziel, junge Menschen mit der Kunst vertraut zu machen“, begrüßt Oberbürgermeister Thomas Feser das Projekt.

Diese eine Liebe...

Gastkonzerte aus Great Britain

Schulkonzerte des Stefan-George-Gymnasiums im Palais Bingen

Zwei Schulorchester kommen in den nächsten Tagen

Bingen (red). Neuer, alter Ort bei den Schulkonzerten des Stefan-George-Gymnasiums: Das „Palais Bingen“ kam – wie in früheren Zeiten, nur unter anderem Namen – wieder in den Genuss, als Konzertlocation zu dienen. Ganz so, wie man sich eine planmäßige Schulkarriere vorstellt, präsentierte sich das Team von rund 400 Schülern, angefangen beim Unterstufenorchester der Klassenstufen 5 und 6 samt Unterstufenchor über die Orchesterklassen 7, 8, 9 und 10 bis hin zu den Praxiskursen 11 und 12. Vor vollem Haus mit insgesamt 1.000 Besuchern wurde in der ungezwungenen Atmosphäre des Palais Bingen, der früheren „gut Stubb“, wieder ein-

mal deutlich, warum der Schwerpunkt Musik zu Recht ein Alleinstellungsmerkmal des SGG ist. Das Können begeisterte und der Spaß an der Freud´ sprang sofort auf das Publikum über. Hier merkte man, dass die Konzerte für keinen der Mitwirkenden eine lästige Pflicht, sondern vielmehr für alle ein Höhepunkt des Schuljahres sind. Der Dank von Schulleiterin Renate Seipel an die Musiklehrer des SGG, Hans-Michael Barth, Astrid Gelhard, Axel Grote und Rupert Hofmann für ihr, das SGG in besonderem Maße auszeichnende und prägende, Engagement ist somit wirklich nicht übertrieben. Seitens der Schüler wurde nicht nur gerockt, gesungen und gespielt was das Zeug hielt sondern von den bald scheidenden 12ern auch ein Bekenntnis abgegeben: „Diese eine Liebe wird nie zu Ende gehen...“.

Bingen (red). Am Dienstagnachmittag vergangener Woche gastierte das Orchester der Stockport Grammar School, ein englisches Schulorchester, im Biergarten am Kulturufer. In der 90-minütigen Show boten die jungen Musiker, alle zwischen elf und 18 Jahren, ihren Zuhörern ein fantastisches und abwechslungsreiches Programm in vielen verschiedenen Stilrichtungen, einschließlich einem hervorragendem Chorgesang zum Abschluss. Dies war bereits das zweite Gastkonzert britischer Schulorchester in diesem Jahr und zwei weitere Schulen haben sich bereits angekündigt: die Sandbach School mit Big Band und Wind Orchestra aus Cheshire am Montag, 17. Juli, 18 Uhr, und die Ashlyn‘s School aus Berkhamsted am Freitag, 21. Juli, ebenfalls um 18 Uhr. Beide Konzerte finden im Biergarten bei freiem Eintritt statt und die jungen Musiker freuen sich über zahlreiches Publikum.  Foto: Tourist-Info Bingen


... wir vermitteln Ihre Immobili

... wir vermitteln Ihre Immobilie! ... Ihre ... wir wir vermitteln Ihre Immobilie! Immobilie! SIEvermitteln MÖCHTEN

BINGEN, ROCHUSBERG

BINGEN-BÜDESHEIM

HORRWEILER

IHRE IMMOBILIE SCHÖN GESCHNITTENE GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS BINGEN-BÜDESHEIM HORRWEILER VERKAUFEN? 3 ZKB-WOHNUNG Wir schenken ihnen den Energieausweis! IN ZENTRALER LAGE IN FELDRANDLAGE GESCHÄFTSHAUS IN ZENTRALER LAGE

NIEDRIGENERGIEHAUS IN FELDRANDLAGE

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Beauftragen Sie uns mit dem Verkauf Ihrer Immobilie! In Kooperation mit einem unabhängigen Ingenieurbüro Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigenfür Energieberatung erhalten Sie den für den Verkauf benötigten Energieausweis imschöner! Wert bis zu 700 Euro ... wir machen Bingen tumswohnungen. wir machen Bingen schöner! kostenfrei von uns. Dieser Energieausweis ist beim... Verkauf jeder Immobilie unerlässlich. Nehmen Sie unser Angebot und unsere ausgezeichneten Leistungen an! sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Sie tragen Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Dringend Gesucht Für vorgemerkte Kunden

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem KaufinteressenFreistehendes Einfamilienhaus mit geho- Ein Mehrfamilienhaus zur Kapitalanlage für Kleines Einfamilienhaus, Reihenhaus oder bener Ausstattung ab 150 m² Wfl. mit Garten in einen Unternehmer in Bingenten oder Doppelhaushälfte Grundstück denIngelnotariellen Kaufvertrag mit vor kleinem und begleiten Sie natürlich Die WohnungBingen befindet sichoder in zentraler und ruhiger am Fuße des Büdesheim, Stadt Elisenhöhe heim Lage  in Bingen (mit Vororten) für junge Familie. zum Notar. Insgesamt verfügt Sie über€ca. 76 m² Wohnfl äche, einen Rochusberges.Kaufpreis bis 600.000.Kaufpreis bis 1,5 Millionen €  Kaufpreis bis 400.000.- € Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Eigentumswohnung für Seniorin (EG oder Einfamilienhaus oder Doppelhaushälfte mit Villa oder Anwesen in TOPLAGE mit Rheingerne beratend und kompetent zur Seite. 189.000,– mit Aufzug) in Bingen Stadt mit ca. 90 Kaufpreis: – ca. 150 -EUR 200 m² Wfl. und kl. Garten in Weiler, blick und großem Gartengrundstück für Dieses Objekt mit 2 Gaststätten und 2 Wohnungen be fi n det sich in dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilienh 130 m² Wfl. Münster-Sarmsheim oder Waldalgesheim gutsituiertes Unternehmerehepaar gebeliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei€den Gewerbeeinheiten sind Dieses seitbis 430.000.wird Sie€begeistern. MitKaufpreis insgesamtbis ca.1,2 190 m² Wohn mitKaufpreis 2 Gaststätten 2 Wohnungen befindet sich in dem in Holzständerbauweise erbaute Ein familien haus Dieses Objekt bisund 330.000.Kaufpreis Millionen sucht. (Zimmereiqualität) €fläche verteilt a beliebten Binger Büdesheim. Die beiden vermietet. Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn flächeund verteilt 8 1984 bzw. 2002Vorort an Gastro nomiebetriebe Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder ein auf Gäste-WC bietet die 1984 bzw. 2002 an Fläche Gastronomiebetriebe Insgesamt verfügtbeträgt das Zimmer, Ankleide, großeauf Küche, 2 Bäder und ein bietet dieses errichtete Ob Objekt über eine von ca. 500vermietet. m². Die Jahressollmiete EUR im Jahreine 2006 einem ca. 870 m²Gäste-WC großen Grundstück „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir beträgt wollten einfachim einmal den dem Grundstück Verkauf unserer Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete EUR Jahr 2006 auf Marktwert einem ca. 870„Bei m² großen errichtete EigentumswohObjekt, 24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.0 24.000,– netto. Kaufpreis:unserer EUR 291.000,– Raum für die ganze Kaufpreis: EUR Herr 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen Immobilie genügend in Bingen wissen, um Familie. nung in Bingen hat sich Dahlhaus um lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 zufrieden.“ Herrn Dahlhaus rundum zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb haben wirBestandskunden Jan Frau Schreiber, Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhinmit starken Nachfrage suchen wir für unsere ständig neue Objekte in Herr Waldalgesheim AufRitter, ca.zahlreicher 94 Büdesheim m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel Immobilien jetzt auch den Auftrag Aufgrund zahlreicher Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen wir Besichtigung, fürer-unsere Bestandskunden ständig neue Objekte Bingen undzahlreicher Umgebung. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten über ständig die Objektbewertung bisin Aufgrund Verkäufe und und der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere Bestandskunden neue Objekte Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ zum Notartermin stehen wir Ihnen kompetent und Käufer vertrauenswürdig zurImmobilie! Seite. Flexibilität und Kundennähe fürüber uns die genauso Bingen und WirWir finden den passenden für Ihre für Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis Bingen undUmgebung. Umgebung. finden den passenden Käufer Ihre Von der ersten Besichtigung, Objektbewertung

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

Provisionsfreie Vermarktung für den Verkäufer! SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? SIE MÖCHTENIHRE IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. zumEbene. Notartermin stehen Ihnen kompetent und Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvertrauenswürdig Balkon auf höchster zur Seite. zur Herr Mück, Bingen zum Notartermin stehen wir Ihnen kompetent und vertrauenswürdig Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genau Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eineBlick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

selbstverständlich wie eine persönliche und individuelle Betreuung.

FÜR UNSERE KUNDEN: • Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG

•• Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG • Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge ••• Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung • Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ••• Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke • Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

KON

WIRSUCHEN SUCHEN WIR WIR SUCHEN FÜR FÜRUNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN: WIR SUCHEN FÜR UNSERE KUNDEN:

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHR ANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus IHR ANSPRECHPARTNER: Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann 06721-4919847 JanTel. JanImmobilien Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 Immobilienkaufmann FaxRickel 06721-4919956 Jan Immobilien Jan Rickel Bauträger & Co. KGWolfskaut An GmbH der Wolfskaut 3 An der 3 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KGRickel Jan Rickel Immobilien Jan Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut 3 An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen der Wolfskaut 3 am Rhein 55411 Bingen amam Rhein 55411 Bingen Rhein An der Wolfskaut 3 www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

L. TE

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. •• Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

 0 67 21-49 198 47

www.rickel-immo.de • Eigentumswohnungen info@rickel-immo.de • Grundstücke QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR PARTNER: FÜRUMUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRFOLGENDE FOLGENDE PARTNER:

FÜR UM- UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


Aktuell

6 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 12. Juli 2017

Rundgeschaut: Motor Sport Club Bingen e.V. im ADAC treffen und auszutauschen. Dabei sind Zweiradfahrer ebenso willkommen wie Vierradfahrer und Sportler ebenso wie Nostalgiker und Tech-

nikfans. Jahr für Jahr organisiert der MSC Bingen eine Vielzahl Veranstaltungen, darunter traditionell das Oldtimertreffen am Rheinufer – und

das mittlerweile bereits zum neunten Mal. Im vergangenen Jahr hatten die Besucher die Möglichkeit, mehr als 400 Oldtimer hautnah zu bestaunen.

Horst Honrath, Erster Vorsitzender

André und René Dhonau

Wir wollten mit Autos und Motorrädern Sport machen, richtigen Sport. Das war die Intention einiger Männer, als sie im Frühjahr 1957 den Motorsport Club Bingen e.V. unter dem Dach des ADAC ins Leben riefen. Damals waren es zehn Personen, heute zählt der MSC die stolze Zahl von über 170 Mitgliedern. Der MSC betätigt sich hauptsächlich im Bereich klassischer Automobile, also Oldtimer und Youngtimer. Zahlreiche Ausfahrten und Auto-Shows stehen auf dem Veranstaltungskalender des Vereins, wie die Ausfahrten „Rheinhessische Schweiz“ und „Mäuseturm Classic“ oder die Präsentationen beim Weinhöfefest in Burg Layen und am Binger Rheinufer.

Wir haben mit zwei und vier Jahren mit dem Motocross angefangen. Die Leidenschaft hatte uns sofort gepackt und bis 2016 sind wir die kompletten Rennen zur Deutschen Meisterschaft mitgefahren. Motocross ist eine faszinierende Extremsportart, die eine gute Fitness, Ausdauer, Kondition sowie hohe Konzentration erfordert. Technisches Verständnis für das Bike, Geschicklichkeit und Fahrzeugbeherrschung ist ebenso wichtig. Der Charakter wird geformt und eine mentale Stärke entwickelt sich. Doch das Training ist sehr kosten- und zeitintensiv, und die Trainingsstrecken sind leider nicht vor der Haustür. Alleine könnten wir das nicht bewältigen und so sind wir dankbar, dass uns die ganze Familie unterstützt.

Jens Voggender

Frank Zimmermann

Motorradfahren wollte ich schon, als ich noch ein kleiner Junge war, es ist für mich eines der schönsten Gefühle überhaupt. Der Wind, die Freiheit, die Menschen, die man dadurch kennenlernt – für mich gehört Motorradfahren zum Leben dazu, wie die Luft zum Atmen. 2012 bestritt ich mein erstes Rennen, und ich bin heute noch aktiv dabei. Das Adrenalin am Start, der Moment, wenn die Startampel von rot auf grün wechselt, die Geschwindigkeiten von über 200 km/h – ein unglaubliches Gefühl. Seit 2013 unterstützt mich der MSC Bingen bei meiner Leidenschaft. Meinen ersten Gesamtsieg hatte ich tatsächlich erst dieses Jahr. Am 21. Mai überquerte ich auf dem Hockenheimring als Erster die Ziellinie. Ein Gefühl, das nur schwer mit Worten zu beschreiben ist. Es schreit auf jeden Fall nach Wiederholung.

Wir machen nicht nur gemeinsam Sport, wir frischen als Auto- und/oder Zweiradfahrer jedes Jahr zum Beispiel mit Erste Hilfe- oder Fahrerlehrgängen unser Wissen und Können rund um das Thema auf. Neben dem Schwerpunkt Oldtimersport, Ausfahrten und Treffen gibt es jeden Monat eine Veranstaltung und Benzingespräche am Clubabend. Das Ganze ist für unsere Mitglieder erschwinglich, damit wirklich jeder teilhaben kann. Unsere Aktiven sind nicht nur die Fahrer, die immer wieder auf die vorderen Plätze bei Veranstaltungen fahren, sondern auch die, die dafür sorgen, dass Veranstaltungen reibungslos ablaufen. So stellt der MSC Bingen bei Großveranstaltungen Helfer, die an der Strecke für Sicherheit sorgen und bildet jedes Jahr neue Talente aus.

Klaus und Michaela Picard

Thomas Schumacher

Die Leidenschaft für schöne Autos haben wir schon immer geteilt und auch die Freude am Auto fahren. Jetzt nach dem Ende der aktiven Berufszeit – von Ruhestand kann man hier eher nicht sprechen – haben wir uns den Traum vom Oldtimerrestaurieren erfüllt. Gemeinsam genießen wir die Ausfahrten, aber auch die Herausforderung bei sportlichen Veranstaltungen. Der MSC Bingen ist deshalb für uns der ideale Verein. Wir haben schnell Gleichgesinnte gefunden, mit denen man sich kompetent austauschen und fachsimpeln kann. Natürlich kommt auch das gemütliche Zusammensein nicht zu kurz.

Ich bin im Motorsport auf der Rundstrecke aktiv. In der Jugend war ich hobbymäßig im Kart unterwegs, seit über zehn Jahren fahre ich als Mitinhaber eines privaten Teams im selbst aufgebauten Tourenwagen vornehmlich in der „Grünen Hölle“ des Nürburgringes. Die notwendige Suche nach Partnern und Sponsoren nimmt einen Großteil der Zeit in Anspruch, die gute Vernetzung in einem aktiven Club hilft dabei sehr. Ich empfinde die aktive Hilfestellung für Neueinsteiger im Motorsport, auf und neben der Rennstrecke, zudem als weitere Motivation. .

Im Vorfeld des Treffens hat die Neue Binger Zeitung bei einigen Vereinsmitgliedern rundgefragt.   Fotos: privat

Fotos: Dr. Immo Werner

Bingen (sh). Seit 60 Jahren bietet der Motorsport Club Bingen e.V. Anhängern des Motorsports die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu

9. Oldtimertreffen am Rhein-Nahe Eck Bingen: Sonntag, 16. Juli, 11 bis 15 Uhr . Wer Interesse hat, kann jederzeit zum Clubabend kommen. Alle Infos auf www.msc-bingen.de


12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 7

Am toom Baumarkt

Unsere Angebote für Sie: gültig vom 15.7. bis 21.7.2017

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Schwenksteaks vom Schweinekamm herzhalft gewürzt

100 g ............ 1,09 €

Schweinebauchscheiben grillfertig mariniert

100 g ............ 0,69 €

Ribeye-Steaks vom Jungbullen mit der richtigen Reife, herzhaft gewürzt

100 g ............ 1,99 €

Schweinerückensteaks mit Pfeffer, Salz & Zwiebeln eingelegt

100 g ............ 1,09 €

Putensteaks natur oder mit Curry & Paprika eingelegt

100 g ............ 1,49 €

Hausmacher Bratwurst pikant gewürzt, auch zum Grillen geeignet

100 g ............ 1,09 €

Kräuterbratwurst im zarten Saitling, mit Majoran & Nelken gewürzt

100 g ............ 1,19 €

ll – Fn reu itargn , 30c.06.2 h b0is17 91.30 – 2o 5. Ju2.00 Uh SonSnStag li denr , 02.07.2 V-R att017 13.00 – 1 ab siche8r.0n0 Uhr !

GeselliGkeit GeselliGkeit *

ab sofort bis 15. 7. 2017

Auch auf bereits reduzierte Artikel.

*Diese Aktion ist nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar und gilt nur für das vorrätige Sortiment. Ausgenommen sind Bestellungen, Tennisschläger, -bälle, Polar-Produkte, Elektrogeräte und Serviceleistungen.

Pro Prozente bis die Tüte platzt!

Schnell sein, eintüten, sparen!

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 – 20.00 Uhr · Samstag 9.30 – 19.00 Uhr

s Immobilien-Center

Ihre Ansprechpartner:

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

Platz satt - Ausbaureserve und Stellplätze

vollsanierten 5555 4-5 71 9im 06Wohnen Bauernhaus

s Sparkasse Rhein-Nahe

2FH in Bingen-Büdesheim, 1-2 FH in Horrweiler, 6 Z, K, 7 ZKB, Wfl. ca. 250 m², ABS, Im Auftrag 2 B, TL-Bad, HWR, derEBK, LBS Immobilien GmbHm² Wfl., Ausbaureserve, Andrea Dietz Dirk Schollmeyer TL-Bad, Ausbaureserve, ca. ca.185 320 m² Wfl., Grdst. 349 m², Terca. 40 m² Nfl., Grdst. 170 m², rasse, Garage, Nebengebäude, Terrasse, Stellplatz, frei nach Absprache. frei ab 31.12.2017.

s Immobilien-Center

Energieausweis: bedarfsorientiert, Endenergiebedarf: 239,40 kWh/ (m².a), Energieeffizienzklasse: G, Hauptenergieträger: Gas, Baujahr gem. EA: 1920 ca.

249.000 €

Ihre Ansprechpartner:

Energieausweis: bedarfsorientiert, Endenergiebedarf: 185,90 kWh/ (m².a), Energieeffizienzklasse: F, Hauptenergieträger: Gas, Baujahr gem. EA: 1910

239.000 €

Weitere Infos unter www.sparkasse.net

0671 94-55555 Andrea Dietz

Dirk Schollmeyer

Im Auftrag der LBS Immobilien GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe

mit Zwiebel- oder es Jägersoße & Pomm

4,85 $

hre 5 Ja 5 Jahre

JetSzotnderbe Öffnung a schnsezeitenr:

20% SSV-RABATT

Hacksteak

erleben. erleben.

Leben, wie ich es will. Leben, wie ich es will. ruhe genIeSSen. ruhe genIeSSen.

Seniorenresidenz BELLEVITA – lädt zum Infotag am Sonntag, 16.07.2017, 11.oo-17.oo Uhr „Ich fühle mich einfach zu Hause“ Bellevita: Günther Möller seit Oktober 2015 an Bord Das Motto der inhaber- und im Schiffsmotto geführten Seniorenresidenz Bellevita heißt: „Leben, wie ich es will“ – und das spüren die Bewohner jeden Tag. Einer von ihnen ist Günther Möller aus Hattersheim. Der ehemalige Fachtechniker in Sachen Telekommunikation, der 45 Jahre lang für Siemens arbeitete, hat schon viel von der Welt gesehen. Er lebte viele Jahre in Südamerika und verbringt nun seinen Lebensabend bei Bellevita.. HR. MÖLLER, WAS HAT SIE VON HESSEN NACH BAD KREUZNACH VERSCHLAGEN? Nach dem Tod meiner Frau wurde mir unser Haus in Hattersheim zu groß. Dort konnte und wollte ich auch nicht alleine bleiben. Da mein Sohn und Familie in Traisen leben, lag es nahe, dass ich auch an die Nahe komme. Wir haben uns gemeinsam verschiedene Einrichtungen angeschaut. Mir war schnell klar, dass ich zu Bellevita möchte. Da musste ich nicht lange überlegen.

So konnte ich viele Möbel aus meinem alten Haus mitnehmen. Das hat mir sehr gut getan und hat es mir leicht gemacht, mich hier zu Hause zu fühlen. SIE SIND SEIT GUT 1,5 JAHREN BEI BELLEVITA UND SIE SIND SEHR AKTIV. SIE ENGAGIEREN SICH AUCH BEI DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR BELLEVITA UND DEM FREIWILLIGEN MIETERBEIRAT VON BELLEVITA … UND GENIESSEN AUSSERDEM DEN INDIVIDUELLEN SERVICE IM HAUS. Genau, das umfassende Angebot macht mir viel Freude. Ich bin mit meinen 85 Jahren noch recht vital, da ist es doch gut, wenn man etwas Verantwortung übernimmt. Und wenn das dann noch Spaß macht, umso besser. Die vielen Aktivitäten bei BELLEVITA gefallen mir deshalb, weil man problemlos mitmachen kann, aber eben nicht muss. Ich kann hier

über meinen Tagesablauf frei bestimmen. Natürlich ziehe ich mich nach dem Mittagessen im Restaurant gerne mal zurück, ich lese sehr viel, bin aber auch gerne mal unter Leuten. Wichtig für mich ist es, dass es hier Hausarztvisiten gibt, dass Therapeuten und Masseure ins Haus kommen und dass ich in medizinisch und pflegerischer Hinsicht auf ein individuell geschnürtes Paket zurückgreifen kann. SIE HABEN ERZÄHLT, DASS SIE AUCH VIEL DRAUSSEN SIND. Ja, ich laufe regelmäßig zu Fuß entweder in die Innenstadt oder nach Bad Münster. Die Lage hier ist wie im Urlaub an der Saline und lädt zum Rausgehen ein. Auch das ist mir sehr wichtig. Das Salinental gefällt mir einfach sehr gut. Und darüber hinaus ist ja auch eine Bushaltestelle genau vor der Tür….. Redakteurin: N. Lind

WAS WAR IHR ERSTER EINDRUCK? Zunächst hat mir natürlich das Haus selbst gefallen, das ist ja nun mal das erste was man sieht. Dass man die Auswahl zwischen verschieden großen Appartements hat, hat mir ebenfalls zugesagt. Ich habe vorher in einem großen Haus mit viel Platz gelebt, da war ich sehr froh darüber, dass es bei Bellevita auch größere Wohnungen gibt.

Salinenstraße 145-147 I 55543 Bad Kreuznach Salinenstraße 145-147 I 55543 Bad Kreuznach Infos: 0671 4834252 oder www.bellevita-seniorenresidenz.de Infos: 0671 4834252 oder www.bellevita-seniorenresidenz.de

Die neue Lebenslust ist da Erhältlich bei der Neuen Binger Zeitung.


Aktuell

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Kreuzbund

Gesprächstreffen Das nächste Treffen für Angehörige von Menschen mit einer Suchtproblematik (Alkohol, Drogen, Medikamente, Internet, Glückspiel…) des Kreuzbund Stadtverbandes findet am Mittwoch, 12. Juli, 18.30 Uhr, im „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, statt. Die zwangslose Gesprächsrunde ist offen für neue Teilnehmer. In vertrauensvoller Atmosphäre möchte der Kreuzbund dazu beitragen, dass Mitbetroffene angemessen mit den Suchtproblemen eines Nahestehenden umgehen und gleichzeitig für sich selbst sorgen können. Die Treffen finden immer am zweiten Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr im Stift St. Martin statt. Weitere Auskünfte bei Barbara Koch, Tel. 06721-153820, E-Mail barbara.koch@kreuzbund-bingen.de.

Rentenversicherung

Beratung Am Donnerstag, 20. Juli, 8 bis 18 Uhr, findet in den Räumen der IKK Südwest Bingen, Amtsstraße 1, eine Beratung zu Rentenanträgen statt. Dies ist ein kostenloser Service der Deutschen Rentenversicherung. Terminvereinbarung bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709, 0157-82644988 oder per E-Mail an Wolfgang.Eberhard@yahoo.com.

AWO

Seniorenmittag

KW 28 | 12. Juli 2017

Gruber feierten Kerb auf Theo-Rudolf-Platz

Termine Stadt Bingen 50er Roller

Hof am Kulturzentrum mit neuem Namen / Geißbock fehlt noch

„immer dienstags“ Die Binger Bühne hat seit Juni eine neue Veranstaltungsreihe: „immer dienstags“. Der regelmäßige Treff zum kulturellen Austausch aller Kulturen und aller Nationen ist immer dienstags von 17 bis 22 Uhr durchgehend geöffnet.

Bingen (dd). Tradition wird in Bingen gepflegt. So am Wochenende bei den „Grubern“, die ihre Kerb am Kulturzentrum feierten. Damit gedenkt man der Kirchweihe der Basilika St. Martin. Die Kerbegäste fanden sich unter den Schatten spendenden Platanen in froher Runde zusammen. Für das leibliche Wohl war gesorgt, das Tanzbein wurde geschwungen. Mehrmals war der Festplatz in der Vergangenheit an anderer Stelle: Jetzt hat er sein neues Domizil im Hof des Kulturzentrums. Gestartet wurde mit dem traditionellen Fassbieranstich des Dreigestirns mit Adjunkt Michael Rappolt (re.), Stadtschreiber Marcus Mohrs (2. v. li.), dem Bürgermeister der Gruber Hans Hamann (2. v. re.) und Beigeordnetem Jens Voll (li.). In Vertretung des Oberbürgermeisters Thomas Feser, er befand sich in Urlaub, enthüllte der Beigeordnete das neue Namensschild „Theo-Rudolf-Platz“. Ab sofort trägt der Platz am Kulturzentrum den Namen des Gründungsmitglieds, langjährigen Vorsitzenden und Ehrensitzungspräsident der Gruber Narren, Theo Rudolf. Was jetzt noch fehlt, lächelt Klaus-Dieter „Männi“ Heil, ist der Geißbock, auch Sündenbock genannt. Die Frage sei: „Wer und wo ist der Sündenbock?“  Foto: E. Daudistel

Gelebte Freundschaft

Dietersheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 13. Juli, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

Die Reihe „Lieblingsbücher“ ist offen für alle. Wer gerne sein Lieblingsbuch vorstellen und daraus lesen möchte, ist „immer dienstags“ recht herzlich eingeladen. Besonders gern gesehen sind Menschen und Bücher aus anderen Kulturkreisen, da der Treff in besonderem Maße dem kulturellen Austausch dienen soll. Auch ist die Bühne immer offen für Darbietungen aller Art – Musik, Tanz, Theater, Spiel und Spontanes.

Binger zu Besuch in der burgundischen Partnerstadt Nuits-Saint-Georges Lesung

Grillabend

Seniorenmittag

Am 18. Juli ist dort um 19 Uhr der „Literarische Salon“ zu Gast. In der Reihe „Lieblingsbücher“ stellt Martin Rector eine Sammlung von Shortstories des amerikanischen Autors Steven Millhauser vor.

ZwoZwo

Tauchverein

AWO

Büdesheim. Alle, die einen 50er Roller besitzen und Lust zum Ausfahren haben, treffen sich am Sonntag, 16. Juli, 11 Uhr, am Parkplatz der Neuen Binger Zeitung, Keppsmühlstraße.

Binger Bühne

Dromersheim. Am Donnerstag, 13. Juli, 14 Uhr, findet der monatliche Seniorennachmittag der AWO in der Eisweinhalle statt. Es wird der Ausflug nach Heidelberg besprochen. Alle AWO-Mitglieder und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

Bingen/Waldalgesheim. Der Tauchverein „underpressure diver e.V. Bingen“ lädt zu einem gemütlichen Grillabend am Samstag, 14. Juli, ab 16 Uhr, an der Grillhütte „Am Horet“ (Waldalgesheim) ein. Weitere Infos und Kontakt unter www.underpressure-diver.de.

Tour

Die erste Station des Chemin Gourmand, vorne links Francine Mostacci, dahinter die erwartungsfrohen Teilnehmer der Benefiz-Weinwanderung durch die Weinberge von Nuits.  Foto: privat Bingen (red). Vor wenigen Tagen besuchte die Binger Delegation des Freundeskreis Bingen/Nuits-Saint-Georges die Freunde im Burgund. Vom ersten Moment an spürte man die enge Verbundenheit. „Wir werden von Freunden empfangen“, sagte Elke Schröder, die Vorsitzende vom Binger Freundeskreis. Oberbürgermeister Thomas Feser, die Abordnung der Verwaltung der Partnerstadt, die Gäste und ihre Familien stie-

ßen beim Aperitif an. Ein Prost auf die Freundschaft, Santé, Bienvenue. Francine Mostacci, die „Mutter der Städtefreundschaft“, übersetzte die Grußworte. Erstaunlich viele Freunde aus der Binger Partnerstadt sprechen gut Deutsch und auch unter den Binger sind viele, die die Sprache des Gastlandes sprechen. Gemeinsam erleben alle ein wahrhaft beeindruckendes Wochenende, mit dem Besuch von Beaune und

Weinprobe im Weingut Féry et Fils. Höhepunkt war die Teilnahme am „Chemin Gourmand“ einer Benfiz-Weinwanderung durch die Weinberge von Nuits, die die Freunde noch näher zusammen. „Wir feiern im nächsten Jahr zehn Jahre Landesgartenschau. Dazu lade ich die Freunde aus NuitsSaint-Georges ganz herzlich ein“, so OB Feser. Die Freude auf beiden Seiten ist groß. „Bald sehen wir uns wieder!“ à bientôt!“

Bingerbrück. Die Alte Kunstwerkstatt der Volkshochschule, Abteilung Literatur, kommt ins ZwoZwo. Am Mittwoch, 19. Juli, 16 Uhr, wollen Mitglieder der „Kleinen Poetenschule“ in der neuen Begegnungsstätte am Venareyles-Laumes-Platz die Besucher zum Schmunzeln, zum Lachen und zum Nachdenken bringen. Eine gute halbe Stunde werden Rose Friedrich, Waltraud Schira und Moderator Walter Eichmann ihre neuesten Gedichte und Geschichten, auf Hochdeutsch und im Dialekt, zum Besten geben. Eintritt frei.

Schwimm-Team

Versammlung Bingerbrück/Münster-Sarmsheim. Die Jahreshauptversammlung des Schwimm-Teams Bingerbrück e.V. findet am Samstag, 19. August, 19 Uhr, im Gasthaus „Zur Linde“, Lindenplatz 1, Münster-Sarmsheim, statt. Die vollständige Einladung inklusive Tagesordnung findet man unter www.schwimmteambingerbrueck.de.


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

12. Juli 2017 | KW 28

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a der Hitch Tel.: 06721/680 in 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 10.07.-15.07.2017

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Schinkensteak derSchwenksteak Schweinehüfte, natur, Kräuter-Paprika, gewürzt oder mariniert 1,0 kg Grilltasche: 1vonkg schwarzer milderBratwurst Knoblauch Kammsteak Black Garlic0,3 0,3 kg Grillbratwurst, kg Feine vom mageren Grillfackeln Rinderhüftsteak natur,Schweinebauch gewürzt & mariniert

Hausmacher GrillbauchBratwurst natur oder gewürzt, ohne Knochen „Spezial“ Krautsalat Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren –

Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Mini-Wiener & Würstchenkette Fleischwurst Fleischwurst Grobe Mettwurst Bratenaufschnitt

5,48 €

5,48€€ 1,61,0 kgkg 8,00 9,80€€ 1,01,0 kgkg 10,98 3,98€€ 1,01,0 kgkg 4,78 0,48€€ 1,0100 kg g 3,98 100 1,0gkg 0,38 5,80€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,98€€

Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de rigitte Sommer Erfolgreiche Eröffnung - Anzeige -

Starten Sie mit uns durch, Ihre s in Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profi Profis in der der Buchhaltung und wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

Forsthaus Heiligkreuz spendet 2.700 Euro

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de

B

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0 Bingen (red). Die Eröffnung des Forsthauses Heiligkreuz ist wahrlich gelungen. Rund 900 Gäste kamen am ersten Tag und genossen das bunte Programm bei gutem Essen und den passenden Getränken. Gleichzeitig taten sie auch etwas für den Binger Wald, denn der Erlös des Tages, 2.700 Euro, kommt einem Waldprojekt zugute. Die Betreiber freuen sich, dass zahlreiche Gäste nun wieder gerne das beliebte Ausflugslokal aufsuchen

Brigitte Sommer

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

und haben bereits für Donnerstag, 20. Juni, ab 18 Uhr, einen Jazz-Abend organisiert. Auch die Heiligkreuz-Kerb, an die sich viele Binger noch erinnern, ist wieder in Planung. Und wer bereits jetzt schon seine Weihnachtsfeier plant: Auf die Terrasse kommt dann eine beheizte Hütte, die rund 80 Personen Platz bieten wird. Weitere Infos unter www. forsthausheiligkreuz.de.

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

20. JULI 2017 AB 18:00 UHR

BAND: WILSON DE OLIVEIRA & SEBASTIAN LAVERNY TRIO HEILIGKREUZWEG 8 · 55411 BINGEN

Reservierung:

06721 400 38 28

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


Aktuell

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Hildegardgesellschaft

KW 28 | 12. Juli 2017

Ein neuer Abschnitt beginnt

Termine Stadt Bingen

Herzliche Entlassungsfeier an der Realschule plus am Scharlachberg

„Visionen“ Bingerbrück. Am Montag, 17. Juli, findet um 19 Uhr ein HildegardAbend im Rupertsberger Gewölbe statt. Die Visionen der Heiligen geben manches Rätsel auf, viele Geheimnisse sind darin verborgen. Unter Leitung von Irmgard Weidner, die ausgebildete Hildegard-Referentin ist, wird gemeinsam mit den Teilnehmern versucht, einige der Visionen zu lüften. Kostenbeitrag: 5 Euro. Anmeldung per E-Mail an I.Weidner@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de oder telefonisch unter 06721- 984368.

Sirenen

Probebetrieb Die Stadtverwaltung weist die Bürger auf den fälligen Probebetrieb der Sirenen hin. Am Samstag, 15. Juli, ertönen die Sirenen in der Zeit von 12 bis 12.05 Uhr. Dieser Probebetrieb ist zur Kontrolle und Überwachung der Funktionsfähigkeit aller Sirenen in den Stadtteilen unerlässlich. Ein weiterer Probebetrieb findet erst wieder am 21. Oktober statt. Die Verwaltung bittet die Bevölkerung schon jetzt um Verständnis für die damit verbundene Lärmbelästigung. Die Bedeutung der Tonfolge und weitere Informationen können der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Bingen am Rhein (www.feuerwehr-bingen.de) entnommen werden.

„…de‘ Rochus kriege“

Die Schüler gestalteten eine stimmungsvolle Feier.  Büdesheim (red). Zweieinhalb Stunden boten die Schüler der Realschule plus am Scharlachberg einen bunten Fächer an Programmpunkten, den sie mit Unterstützung der Lehrkräfte selbst gestalteten. Ihre Schulzeit ließen sie in herzlichen Reden, mit akrobatischen Vorführungen, Eindrücken verschiedener Kulturen sowie Liedern und Tänzen Revue passieren. Trotz der teils tropischen Temperaturen in der Mensa der Schule genossen die Beteiligten und die Gäste die Veranstaltung

mitsamt dem anschließenden Umtrunk. Hier und da floss sogar die ein oder andere Träne. 59 Jugendlichen beendeten die Klasse 9 und 26 Schüler die Klasse 10. Einige werden die 9. Klasse wiederholen, darunter auch acht junge Menschen, die erst seit ganz kurzer Zeit in Deutschland sind. 21 Jungen und Mädchen erreichten den Qualifizierten Sekundarabschluss 1, die Mittlere Reife. 13 steigen in die kommende 10. Klasse auf. Elf Schüler erhielten die Empfehlung zum Be-

Foto: Schule such der gymnasialen Oberstufe (MSS). Weitere drei Jugendliche werden die FOS oder ein berufliches Gymnasium besuchen. Die Realschule plus Am Scharlachberg freut sich auf zwei fünfte Klassen und drei neunte Klassen im neuen Schuljahr. Die gute Arbeit in dieser integrativen Realschule, vielfältige Unterstützungsangebote sowie „Prontie“, die neue praxisorientierte Ausbildungsgarantie in Klasse 9 haben dazu sicher einen Beitrag geleistet.

„Sindbads letztes Abenteuer“ Higa-Schülerinnen präsentierten Musical zum Abschluss

Offenes Singen Sponsheim. Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim veranstaltet zwei Mal im Monat „Singen, Erzählen, Mundart, Zuhören, Spaß haben“ für Jedermann. Im Juli ist das am heutigen Mittwoch, 12., und am 26., jeweils um 19 Uhr, in der Palmensteinhalle. Der Eintritt ist frei, Beiträge der Besucher sind willkommen. Die musikalische Begleitung übernehmen die „Sponsemer Bube“. Das Sommerfest ist am Samstag, 19. August, ab 15 Uhr in der Plamensteinhalle. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 06721-43305.

Sprechstunde

Malteser

Energieberatung

Der Energieberater hat am Dienstag, 1. August, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721-184-259.

KiKuBi

„Auf der Suche…“ Am Mittwoch, 19. Juli, 19.30 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, in Kooperation mit dem Arbeitskreis Jüdisches Bingen den sehenswerten Dokumentarfilm „Auf der Suche nach dem letzten Juden in meiner Familie“.

„Dem halte ich eine Standpauke und dann wird Tacheles geredet. Verflixt und zugenäht, dem zeige ich wo der Barthel den Most holt, bevor mir alles durch die Lappen geht“. Jeden Tag verwendet man Sprichwörter, Redensarten und Redewendungen, ohne deren Ursprung zu kennen. Deswegen meinen die Gästeführer Karl-Josef Jungerts und seine Frau Monika, es sei „höchste Eisenbahn hier aus dem Nähkästchen zu plaudern. Damit dem Gast nicht alles spanisch vorkommt, nehmen sie kein Blatt vor den Mund.“ Die 17 Stationen umfassenden humorvollen und informativen Stadtführung findet am Freitag, 21. Juli, 17.30 Uhr, ab Tourist-Info, Rheinkai 21, statt und endet mit einem Glas Wein im Hotel Würth. Die Teilnahmegebühr beträgt 13 Euro pro Person. Anmeldungen bitte bei der Tourist-Info Bingen, Tel. 06721184-205 oder -206, E-Mail touristinformation@bingen.de.

Alemannia Sponsheim

Für Rückfragen stehen die Feuerwehrsachbearbeiter, Markus Ketelaer, Tel. 06721-184-241, oder Ralf Welpe, Tel. -184-141, gerne zur Verfügung.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an.

Stadtführung

Gelungene Aufführung an der Hildegardisschule.  Bingen (red). Am Ende des Schuljahres präsentierten 25 Schülerinnen der Hildegardisschule das Musical „Sindbads letztes Abenteuer“, welches sie im projektorientierten Unterricht „Profil am Vormittag“ (PaV) einstudiert hatten. All dies erfolgte unter der Leitung von Susanne Graf, die sogar selbst eine Rolle in dem Stück übernahm. Das Musical „Sindbads letztes Abenteuer“ von Felix Janosa, angelehnt an den Mythos von Sindbad dem Seefahrer, erzählt die Geschichte vom dem mittlerweile alt gewordenen Sindbad und seinem Sohn Omar, welche gegen die Intrigen im Haus des Kalifen vorgehen, um seinen Platz auf dem Thron und seine Tochter

die Prinzessin zu retten. Der geschäftsorientierte Omar (Sarah Daum 7b/Nina Kleiber 9b) kehrt von einer Dienstreise zu seinem mittlerweile stark gealterten Vater Sindbad (Lisa Jost 7c/Hannah Henke 7d) zurück. Er erfährt, dass die Prinzessin, seine alte Kindergartenfreundin, ernsthaft erkrankt ist und hofft jetzt auf ein Produkt namens „Apfel des Lebens“, das er auf einer Reise im Ausland entdeckt hat, um ihr zu helfen. Doch gleichzeitig plant die neue Frau des Kalifen mit ihrem heimlichen Geliebten, einen Hinterhalt, um den Kalifen zu töten und ihren Sohn und die Tochter ihres Geliebten auf den Thron zu bringen. Omar, der ebenfalls Opfer dieses Plans werden soll, fährt mit einem

Foto: Schule

„Spielen & Helfen“

Schiff nach China, um den „Apfel des Lebens“ zu finden. Nach vielen Intrigen kommt es natürlich zum Happy End, denn Omar kehrt mit dem Heilmittel zurück, verhindert die Hinrichtung seines Vaters, rettet die Prinzessin und verliebt sich in sie. Mit viel Engagement sind die Schülerinnen mit ihrer Lehrerin an die Inszenierung herangegangen, aber der Aufwand hat sich gelohnt. Die Schauspielerinnen haben sich in ihren Rollen sichtlich wohl gefühlt und hatten viel Spaß sowohl bei der Vorbereitung als auch bei den Vorführungen. Unterstützt wurde die PaV-Gruppe von Requisiten-, Licht-und TonAG. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung.

Anmeldungen bitte bis Donnerstag, 13. Juli, per E-Mail an info@ malteser-bingen.de oder telefonisch unter 06721-18588-111.

Unter dem Motto „Ein Tag Spiel, Helfen & Spaß“ bietet der Malteser Hilfsdienst am Samstag, 15. Juli, von 10 bis 15 Uhr ein Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren an. An dem Tag geht es in der Veronastraße 14 um „Spielen & Helfen“. Die Malteser haben sich insbesondere den Gedanken des Helfens auf die Fahne geschrieben und möchten dies gerne weitergeben. Mit Spiel und Spaß können die jungen Teilnehmer kennenlernen, was Hilfe bedeutet, was dazu gehört und was man selbst ganz einfach machen kann.


12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Hochzeiten

Geburten 29.05.2017 Joel Ben Zimmermann, Sohn von Kim Lucia Zimmermann und Benny Andreas Weiss, Saarstraße 13, 55424 Münster-Sarmsheim 18.06.2017 Waleria Aliyah Schollenberger, Tochter von Klaudia Beata Stroińska und Benjamin Schollenberger, Berlinstraße 197 a, 55411 Bingen 19.06.2017 Olivia Cimpan, Tochter von Eszter Cimpan geb. Vági und Orest Raul Cimpan, Dresdner Straße 28, 55218 Ingelheim

Sterbefälle

22.06.2017 Stefanie Schneider und Philipp Martin Gerecht, Ringstraße 6, 55411 Bingen

18.06.2017 Brunhilde Ottilie Emilie Höhler geb. Höhler, Im Bangert 15, 55411 Bingen

30.06.2017 Nada Aldabbag und Mahdi Sameer Hatem Hallaf, Mariahilfstraße 23, 55411 Bingen

18.06.2017 Werner Groß, Dr.-Sieglitz-Straße 18-22, 55411 Bingen

30.06.2017 Nadine Kihl und David Hanl, Gaustraße 49, 55411 Bingen

19.06.2017 Erika Eckes geb. Suszek, In der Eisel 34, 55411 Bingen

30.06.2017 Susanne Merten und Christian von Stramberg, In der Eisel 13, 55411 Bingen

22.06.2017 Gerhard Hermann Lommler, Vorstadt 84, 55411 Bingen

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

22.06.2017 Hildegard Helene Maurer geb. Willig, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen

22.06.2017 Luca Torabian, Sohn von Eva Margit Eppelmann und Marco Keiwan Torabian, An der Graswiese 19, 55413 Weiler 25.06.2017 David Alexander Müller, Sohn von Sarah Müller geb. Litke und Daniel Müller, Bachwiese 19, 55494 Dichtelbach

Baby der Woche

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Herzlichen Dank

Geburtstage sind Tage der Gnade, der Freude, der Erwartung, der Überraschung, der Erinnerung, der Besinnung, der Zuversicht und der Hoffnung. Sie sind Höhepunkte des Lebens, man erfährt Zuwendung und Liebe. Für die zahlreichen schriftlich und telefonisch und ganz besonders auch persönlich mit sorgfältig ausgewählten Geschenken überbrachten Glück- und Segenswünsche anlässlich meines

85. Geburtstages

bedanke ich mich von ganzem Herzen. Meiner lieben Familie gilt ein extra Dankeschön für die absolut gelungene Planung und perfekte Ausrichtung des Geburtstagsfestes. Bingen-Büdesheim, 30. Juni 2017

Jakob Mayer

Herzlichen Dank sage ich allen Gratulanten, die mir an meinem

70. Geburtstag durch Glückwünsche, Besuche, Geschenke, Telefonanrufe, Karten, Blumen und Geldspenden für die Kinderkrebshilfe viel Freude bereitet haben. Besonders Danke sagen möchte ich meinen Kindern und meinem Schwager und Schwägerin für Ihre Hilfe. Harald Kerka

Nieder-Hilbersheim, im Juni 2017

Constantin Jakob Bahl Geboren am 13. April 2017 Gewicht: 3630 gramm Größe: 53 cm Wohnort: Bingen am Rhein Geburtsort: Bad Kreuznach

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH

Mitfreuen? Mittrauern?

Trösten?

Gratulieren? Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung


Aktuell

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

Eine Übernachtung zum Ausklang Die „Großen“ verlassen die „Wuselkiste“

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Mittwoch, 12. Juli: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Montag, 17. Juli: 10 Uhr, Gedächtnistraining; 13.30 Uhr, VdKSprechstunde, Anmeldung unter Tel. 06131-6047230; 13.30 Uhr, Malkreis; 14 Uhr, Rommé-Club; 15.15 Uhr, Mitmach-Theater (2 Euro). Mittwoch, 19. Juli: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen; 18 Uhr, ComeTogether, zu Gast ist die „Kinderhilfe Tschernobyl Bingen“ mit einer Kindergruppe aus Weißrussland. Der gemeinsame Abend ist verbunden mit einem bunten Programm: Die Ausstellung „Farbenverbinden – Farben überwinden Grenzen“, die im Kontext der „ComeTogether“ entstanden ist, wird an diesem Abend eröffnet, musikalisch umrahmt wird die Vernissage von dem syrisch-deutschen Trio mit Zaki, Ayman und Henrik, deren musikalisches Zusammenkommen auch eine besondere Art der interkulturellen Begegnung ist. Für alle Kinder wird es an diesem Abend eine weitere kreative Aktion geben. Gemeinsam mit dem KochTreff wird man zusammen etwas „typisch Deutsches“ kochen (Kartoffelsuppe mit Rindswürstchen) und im Anschluss miteinander essen. Weitere Infos unter Tel. 06721-912519. Donnerstag, 20. Juli, 10 Uhr, Sütterlinstube. Samstag, 22. Juli: 14.30 Uhr, Café Smart.

Auch ein stimmungsvolles Lagerfeuer gehörte zum Abschlussfest.  Foto: Wuselkiste Bingen (red). Das Schuljahr ist zu Ende, die „Großen“ haben den Hort verlassen, doch zuvor wurden sie noch gebührend verabschiedet. Eine Übernachtung im Hort Wuselkiste stand auf dem Programm. Vorher ging es für die 4.Klässler in die Rheinwelle, wo sie kleine Kunststückchen auf dem 1-Meter-Brett vollführten. Zurück im Hort gab es für die Großen jede Menge Pizza, bevor die restlichen Übernachtungskinder kamen. Zuerst wurden mit großer Freude die Bettenlager aufgeschlagen. Hierbei war es natürlich für die Schüler wichtig, dass alle Freunde in einem Raum unterkamen. Dieses logistische Problem

meisterten die Kinder allerdings mit Bravour. Danach folgte eine große Party in der abgedunkelten Turnhalle. Highlight waren hier das Schwarzlicht sowie weiße Luftballons. Nach dem vielen Tanzen und Lachen ließen sie den Abend singend am gemütlichen Lagerfeuer ausklingen. Am nächsten Morgen kamen die Eltern zum gemeinsamen Frühstück. Dieses wurde von den Erzieherinnen mit großer Unterstützung der Jungen und Mädchen vorbereitet. Nach einem gemütlichen Beisammensitzen nahmen die Eltern ihre glücklichen und müden Kinder wieder mit nach Hause.

KW 28 | 12. Juli 2017

Erfolgreicher Abschluss Zahlreiche Schüler erlangen an der BBS Fachhochschulreife Bingen (red). Folgende Schüler haben im Sommer 2017 den Abschluss der Fachhochschulreife in folgenden Bildungsgängen an der Berufsbildenden Schule (BBS) erreicht: Höhere Berufsfachschule Automatisierungstechnik und Mechatronik: Philipp Ehrhardt, Felix Fröhlich, Christopher Ginsberg, Anthony Hamm, Christian Homm, Sebastian Kupper, Jan-Jonas Laurinec, Nils Harald Maus, Daniel Mechnich, Julian Noll, Levin Rischen, Julian Schäfer, Erik Schroeder, Noel Pascal Stury, Emirhan Tenruh, Hendrik Vossen, Vincent Wörsdörfer und Patrick Wollstädter. Höhere Berufsfachschule Informations- und Netzwerksystemtechnik: Leon Andrae, René Anthes, Serkan Dervisoglu, Mirco Fink, Thorben Janßen, Jonas Koch, Burak Koruk, Robert Rasch, Maximilian Schlenkrich, Steven Schweikhard, Denis Thome und Philipp Zimmek. Höhere Berufsfachschule Organisation und Officemanagement: Berrit Arnold, Fabian

Bäder, Antonia Berg, Marvin Bomke, Sofia Alexandra Branco Antunes, Lukas Brisbois, Yesim Colak, Markus Daniel, Calvin Dietz, Luca Fahl, Fabio Franzen, Felix Gunasekera, Michael Heinen, Rouven Hoppe, Mazlum Kaya, Alexander Kirsten, Lisa Klauß, Kevin Klein, Niklas Kratz, Philipp Löschner, Benjamin McFarland, Sebastian Mitchard, Joe Markus Müller, Said Mahitullah Nedai, Torsten Nessel, Inessa Neufeld, Julia Perez, Alexander Persch, Oliver Petry, Julia Pieroth, Nadja Römer, Milena Schramm, Franziska Schubert, Hendrik Seckler, Anna-Lena Siegel, Marie Sobert, Dilan Tekdogan, Philip Tesch, Matthias Uschmann, Meike Van, Lea Wachsmuth, Jasmin Weichert und Sebastian Wenisch. Duale Berufsoberschule (Teilzeit): Ümit Baksi, Miguel Da Fonseca Pereira, David Fandel, Svenja Grethler, Ramona Gruber, Lisa-Marie Hartmann, Murat Hatzi-Ametoglou, Angelina Kolovrat, Jaqueline Schmelzeisen, Christina Schneider und Morten Weydt.

Erlebnisreiche Tage im Hunsrück Gaulsheimer Kinder waren als Detektive im Jugendzeltlager unterwegs

AWO

Kaffeemittag Kempten/Gaulsheim. Der nächste Kaffeenachmittag der AWO findet am Dienstag, 18. Juli, 14.30 Uhr, im AWO-Treff statt. Alle Mitglieder, Bekannte und Freunde sind hierzu herzlich eingeladen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Viel Spaß gab es beim traditionellen Zeltlager.  Gaulsheim (red). Und wieder hatte der Gaulsheimer Carneval Club (GCC) mit seinem Kinderund Jugendzeltlager unglaubliches Wetterglück. Die angekündigte Gewitterfront zog wirkungslos am Hunsrückdorf Tiefenbach vorbei und man genoss vier wunderschöne Tage. Mit immerhin 35 Kindern und Jugendlichen sowie mehr als 20 Betreuern zog die Karawane mit dem halben Fuhrpark der Firma Ford

Pieroth gutgelaunt in den Hunsrück. Nach dem Aufbau der Zelte, der Einrichtung der Küche und der obligatorischen Gruppenaufteilung hatte das Betreuerteam schon die ersten Aufgaben zu vergeben, denn das Lager stand in diesem Jahr unter dem Motto „Detektive klären jeden Fall“ und es gab einige Fälle zu lösen. Nicht fehlen durfte natürlich die Lagerfeueromantik am Abend mit dem Zeltlagerlied und zahl-

Foto: GCC reichen Gassenhauern auf der Gitarre. Mit ausreichend Feuerholz und Spareribs auf dem Schwenkgrill war sogar die Nachtwache ein begehrter Posten. In den Momenten der Freizeit waren die Jugendlichen mit Eifer damit beschäftigt, sich auf den „Bunten Abend“ mit einem Gruppenbeitrag vorzubereiten. An dieser Stelle ist dem immer präsenten Betreuerteam für Vorbereitung, Durchführung und kreative Be-

gleitung der Kids herzlich zu danken. Das ist tolle Teamarbeit. Natürlich traf sich das Betreuerteam nach der wohlverdienten Dusche noch einmal zum Abschluss-Pizzaessen auf dem Marktplatz am plätschernden Brunnen vor der Gaulsheimer Kirche und es darf sich schon heute auf das „lecker Eisessen“ als Dankeschön des GCC freuen.


12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 13 - Anzeigen -

Mexicana-Party für den neuen Fiesta

Mit Burritos in der Hand und „la Cucaracha“ im Ohr feierten die Gäste des Autohauses Pieroth am vergangenen Freitag die „Fiesta-Mexicana-Party“. Die Ausstellungsfläche vor dem Autohaus wurde kurzerhand mit Sand aufgefüllt, dieser mit Liegestühlen bestückt, so dass das Ganze richtiges Urlaubsfeeling versprühte. Mariachi-Musiker machten ebenso Party wie Daiquirie und mexikanisches Bier. All das war die Bühne für den neuen Fiesta, der in dieser Atmosphäre feierlich vorgestellt wurde. Hossa, das hat Spaß gemacht!

„Ursula´s Kreativtreff & Seidenatelier“ Neueröffnung in Waldalgesheim

Waldalgesheim (gg). Mal- und Nähfreudige, aber auch andere Kunstinteressierte haben nun in der Genheimer Straße 23a eine neue, liebevoll gestaltete Anlaufstelle. Ursula Zülch, Mitglied der Künstlergruppe „Die Sieben“ und des „Rheingauer Kunstvereins“ hat hier mit „Ursula´s Kreativtreff & Seidenatelier“ eine wundervolle Oase der Ruhe und Farben geschaffen, die zum Gestalten einlädt. Neben den Seminaren in Seidenmalerei und -näherei wird es unter anderem auch Lesungen ge-

www.hammer-heimtex.de

ben. Außerdem möchte die jung gebliebene Seniorin, die nicht nur in der Region mit ihren beeindruckenden Werken bekannt ist, weiteren Kunstschaffenden die Möglichkeit geben, in ihrem Atelier zu arbeiten und auszustellen. Die Kurse (Anfänger und Fortgeschrittene werden getrennt unterrichtet) finden nach Vereinbarung statt. Weitere Infos bei Ursula Zülch, Tel. 0672133201 oder per E-Mail an ursula_zuelch@web.de.

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Solange de r t! Vorrat re ich

9.99

70 %

5.99

5.99

m2

ab

Grundpreis: 0.60/lfm

SIE SPAREN BIS ZU

10 Jahre

GARANTIE

17.75 7.

99 lfm

oder unter

www.deutschlandcard.de/app05

15.

55

6.

99 lfm

7.99 m2

12

Jahre

GARANTIE

19.99

35.99

m2

Designbelag Click, Gesamtstärke 4,2 mm, Nutzschicht 0,3 mm, Paneelformat: ca. 1316x191x4,2 mm.

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS28_17

ca. 80 cm breit

Dekor: Krems Eiche

11.99

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

19_HAM_HS28_17_231x157,5.indd 1

03.07.17 11:00


14 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 12. Juli 2017

Erfolgreicher Benefizlauf „Münster-Sarmsheim bewegt“ ergab 1.600 Euro für die „Vor-Tour“

Ihr Fachm Schützen Sie Ihr Zuhause Metallbau Gundlach Ihr Fachbetrieb für mechanische Sicherungssysteme

Benannt im polizeilichen Herstellerverzeichnis für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte.

Metallbau GMbh & Co KG

Die gut organisierte Veranstaltung erbrachte den Betrag von 1.600 Euro. Münster-Sarmsheim (red). Bei strahlendem Sonnenschein fand der Benefizlauf „MünsterSarmsheim bewegt“ ab dem Lindenplatz statt. Dem Aufruf der Ortsgemeinde folgten 148 Teilnehmer, davon 51 symbolische Läufer und 97 Läufer oder Walker. Kleine und große Läufer machten sich bei hochsommerlichen Temperaturen auf die beschilderten Strecken. Die größ-

ten teilnehmenden Gruppen war das Familienzentrum, die HSGMinis und Friends und der SV BW Münster-Sarmsheim; der schnellste Läufer mit 10:13 min. war Thorsten Irmen, dicht gefolgt von Christoph Pohl und Paul Bettenheimer-Kauer. Ein großes Dankeschön geht an den Kerbejahrgang 97/98, der die Sicherung der Strecke und die Wasserversorgung der Läufer übernommen hatte,

Foto: privat

Pfarrer-Beichert-Str. 2 A · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 06721 43043 · metallbau-gundlach.de

nicht vergessen darf man Peter Metzler, ohne ihn hätte man keine Bilder und auch keine Tontechnik gehabt. Es war eine gelungene Veranstaltung, dank der Spende der Kolpingsfamilie, der kfd, des Fastnachtsvereins und den Startgeldern ist ein Spendenbetrag von 1.600 Euro zusammengekommen. Am 30. Juli wird der Spendenbetrag an die Radler der VorTour der Hoffnung überreicht.

Oldtimer aus verschiedenen Ländern

Kalmenweg 5 55411 Bingen-Sponsheim Tel.: 06721/153336 Mobil: 0170/2970499 Fax: 06727/897929

IHR EXPERTE FÜR MODERNE GEBÄUDETECHNIK

23. Internationales Treffen des „Tatra-Registers Deutschland“

An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

Mini-Bad mit Maxi-Komfort 250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

Waldalgesheim/Genheim (mu). Zum 23. Internationalen Tatra-Treffen des „Tatra-Register Deutschland“ hatten der Organisator Karl Pektor und seine Helfer aus Genheim Freunde der drittältesten Automarke aus Tschechien an die Untere Nahe eingeladen. 63 Teilnehmer mit 20 gemeldeten Oldtimern, unter anderem aus Holland, Dänemark und Tschechien, waren der Einladung zum Wiederholungstreffen der 120-Jahrfeier der Marke gefolgt. Am weitesten angereist war ein Teilnehmer aus der Heimat des Tatra Nesselsdorf, 1040 Kilome-

ter auf eigener Achse. Die tschechischen Konstrukteure Edmund Rumpler und Carl Sage bauten 1897 in Nesselsdorf (heute: Kopř ivnice) im damaligen Kaiserreich Österreich-Ungarn das erste Automobil auf Kutschenbasis, den „Präsident“, der im Mai des Folgejahres seine Feuertaufe auf der Fahrt nach Wien in 14,5 Stunden bestand. 1899 begann bereits die PKW-Serienproduktion. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Nesselsdorfer Wagenfabrik in Anlehnung an das slowakische Gebirge in „Tatra“ umbenannt. Unter dieser Marke sind auch die LKWs

Foto: W. Muskau des gleichen Herstellers bekannt. 1998 wurde die PKW-Produktion eingestellt.

Badkultur auf kleinem Raum

er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin bei ler vermeiden Sie teure Feh Bades! der Renovierung Ihres

Freunde alter „Tatras“ trafen sich in Waldalgesheim. 

06131-9 72 69-26

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr

Programmteil des Jahrestreffens RAUMAUSSTATTUNG waren auch zwei Nahetal-RundRAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG fahrten vom Ausgangspunkt NieNahering 12 dertäler Hof über Kirn, Idar-Obers l a m Nahering Nahering 12 12 e Volker Pieroth h 55218 Ingelheim Nahering 12 E stein und Bockenau sowie über erner Nahering 12 W n e INHABER b Volker Volker Pieroth Pieroth r 55218 Ingelheim Ingelheim Volker Pieroth 55218 Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Fa den vorderen Hunsrück nach St. Ingelheim INHABER INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 Goar durch das Mittelrheintal INHABER Tel 0 61 32-9 82 88 616132-89 Tel 0 0 32-89 73 77 Volker Pieroth über Bingen zu AWO WaldalgesTel Tel 00061 32-9 32-9 8288 8811 11 Tel 61 32-9 82 Tel 061 61 32-982 82 88 11 INhaber www.fussboden-und-farbenwelt.de heim, wo die Freunde aus Genwww.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de heim bereits die Vorbereitungen Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten für einen gemütlichen Zwischen- Gardienen Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen stopp vor dem Abschlussabend in Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Wir liefern liefern · verlegen · verlegen · reinigen · reinigen und und ketteln ketteln · malen · malen und und tapezieren tapezieren Waldböckelheim getroffen hatten.


12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 15

mann um die Ecke Einrichtungssysteme So gefragt sind die Ideen und Innovationen aus Deutschland

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de Das eigene Zuhause ist für viele Menschen ein Ort der Ruhe und Geborgenheit, denn dort lässt es sich entspannen und neue Kraft tanken. Allerdings müssen dazu auch die Räumlichkeiten stilvoll eingerichtet sein, damit ein Wohlfühlen möglich ist. Egal ob das Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer, zu einer passenden Gestaltung darf auf keinen Fall die Einrichtung fehlen. In Sachen Wohnideen gibt es eine große Auswahl und viele Gestaltungsmöglichkeiten. Das eigene Heim kann so gestaltet werden, dass es einen persönlich glücklich macht. Genaue Raumplanung Bevor ein Raum mit Leben gefüllt werden kann, steht eine exakte Raumplanung an, dabei geht es darum, die vorhandenen Quadratmeter möglichst optimal auszunutzen. Auch darf eine perfekte Beleuchtung nicht fehlen, denn davon profitieren vor allem dunkle Räume sehr stark. Wo früher noch aufwändige Pläne oder Skizzen erstellt werden mussten, kann heute ein 3D-Planer am Computer für Abhilfe sorgen. Auch kleine Programme für das Smartphone oder Tablet können helfen eine optimale Raumausnutzung zu bekommen. Die Gestaltung der Räume orientiert sich dabei sehr stark an den eigenen Lebensstil. Im Vordergrund stehen drei Fakten, nämlich die Anordnung, die Funk-

tion und der Stil. Mit einem passenden Grundriss wird die Basis für eine erfolgreiche Gestaltung gelegt. Dabei gilt vor allem für kleinere Räume, dass sie auf keinen Fall mit Möbelstücken überfrachtet werden sollen, hier ist weniger oftmals mehr. Mit in die Raumplanung integriert sollte auf jeden Fall ein vorhandenes Hobby oder eine bestimmte Sammelleidenschaft, denn dafür wird oft viel Platz benötigt. Und da Stauraum oft Mangelware ist, bedarf es hierfür im Vorfeld einer genauen Planung. Auch muss immer berücksichtigt werden, für welche Zwecke das Zimmer eigentlich genutzt werden soll. Größere Räume lassen sich zum Beispiel mit einem Raumteiler sehr gut abgrenzen, um diesen für mehrere Zwecke zu nutzen, ohne dass dadurch zu viel Unruhe in den Raum gelangt. Stimmungsvolle Farben Zu innovativen Einrichtungskonzepten dürfen passende Farben nicht fehlen, denn diese sorgen für eine gewisse Stimmung im Raum. Dabei muss es nicht bei einer Farbe bleiben, denn in der heutigen Zeit lassen sich auch mehrere miteinander kombinieren. Mit Hilfe einer Farbpalette lassen sich passende Gestaltungen vornehmen. Unterschieden wird zwischen harmonischen Farbtönen, Komplementär- und tonwertorientierten Farbtönen. Zudem muss immer bedacht werden, dass die Far-

ben auch zur Einrichtung, also zu den Möbeln passen müssen. Sind zum Beispiel dunkle Holzmöbel vorhanden, sollte ein eher heller und freundlicher Farbton gewählt werden. Sehr harmonische Töne bringen zudem viel Ruhe in einen Raum, während kontrastreiche und grelle Farben für ein aktives Leben und Abendteuer stehen. Wird dagegen großen Wert auf eine neutrale Gestaltung gelegt, ist man mit einer weißen Wand immer gut beraten. Hier lassen sich anschließend passende Bilder aufhängen, welche dann besonders gut zur Geltung kommen. Dekoration Zu einer Einrichtung gehört auch die passende Dekoration, denn erst dann wird ein Wohnraum richtig schön und gemütlich. Egal ob es sich dabei um das eigene zu Hause oder um eine WG handelt. Besonders das Wohnzimmer, welches häufig als zentrales Zimmer genutzt wird, kann mit den richtigen Elementen, wie zum Beispiel einem Sofa, einer Kommode oder Galerie Bildern verschönert werden. Auch darf ein passender Blickfang nicht fehlen, besonders wenn häufig Freunde oder Gäste empfangen werden. Auch passende Gardinen oder Vorhänge sorgen für ein prächtiges Erscheinungsbild. Hier kommt es vor allem auf ein perfektes Zusammenspiel der verschiedenen Gegenstände an.  homesolute.com  Foto: Shutterstock

Innentüren und Haustüren

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618

Parkett und Designböden

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de


Aktuell

16 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 12. Juli 2017

Rotary Club Schattige Plätze waren begehrt unterstützt Triennale Feuerwehrfest der Büdesheimer Wehr Zweckgebundene Spenden zugunsten der Gerda und Kuno Pieroth-Stiftung.

Bei einem persönlichen Treffen von Präsident Roland Förster (li.) mit dem Stiftungsgeber Kuno Pieroth wurde die Spende symbolisch übergeben und damit die weitere Entwicklung der Triennale gefördert. Foto: Rotary Bingen (red). Zum Abschluss seiner Amtszeit demonstrierte der scheidende Präsident des Rotary Club Bingen, Roland Förster, noch einmal die besondere Verbundenheit der Binger Rotarier zu Binger Institutionen und den Menschen in der Region. Mit einer sehr großzügigen Förderung, in fünfstelliger Höhe, unterstützt der RC-Bingen, mit Hilfe von zweckgebundenen Spenden seiner Mitglieder, die Gerda und Kuno Pieroth-Stiftung. Besondere Anerkennung fand dabei die Einbeziehung von jungen Kunstinteressierten aus fünf Binger- und Ingelheimer Schulen, die als junge Kunstvermittler mit ihren Führungen an den Wochenenden zum Erfolg dieser vierten Triennale erheblich beitragen. Der Rotary Club Bingen bleibt damit seiner Zielsetzung treu, gerade Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu

unterstützen und zu fördern. Das Adventskalenderprojekt zur Leseförderung an Binger Grundschulen, sowie die Unterstützung von Kindern mit Migrationhintergrund in Kooperation mit der Volkshochschule sind nur zwei weitere Beispiele zu diesem besonderen Engagement. Die Skulpturenausstellung, mit dem diesjährigen Titel „Nah und Fern“ findet auch überregional eine hohe Beachtung. Bei einem persönlichen Treffen von Präsident Roland Förster mit dem Stiftungsgeber Kuno Pieroth wurde die Spende symbolisch übergeben und damit die weitere Entwicklung der Triennale gefördert. Pieroth bedankte sich sehr herzlich für diesen erheblichen Förderbetrag und sieht die erfolgreiche Fortsetzung der Skulpturenausstellung als eine hohe Verpflichtung.

Blühende Pracht in traumhafter Kulisse „Binger Gärten“ sind auch in diesem Jahr wieder einen Besuch wert

Büdesheim (dd). Überall im Land feiern die meisten örtlichen Feuerwehren einmal im Jahr. Laden zum Tag der offen Tür ein oder zu einem Feuerwehrfest, wie am vergangen Wochenende in Büdesheim. Das Gerätehaus war ausgeräumt und bot Schutz vor dem angekündigten Gewitterregen, die Feuerwehrautos wurden auf dem Hof präsentiert. Schnell waren die schattigen Plätze besetzt. Die Gäste zeigten mit dem Besuch die Verbundenheit zu ihrer örtlichen Wehr, die rund um die Uhr zum Helfen da ist. Über die Tische hinweg wurden der neuste Tratsch ausgetauscht oder der Musik gelauscht. Die Kinder hatten ihren Spaß auf der Hüpfburg.  Foto: E. Daudistel

Auf dem Lichtstrahl zur Erde und zurück Gelungene Aufführung der Theater-AG der Grundschule an Burg Klopp

Die Kinder begeisterten mit ihrer Aufführung.  Bingen (red). Die Kinder der Theater-AG der Grundschule an der Burg Klopp führten das Musical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski unter freiem Himmel bei höchst sommerlichen Temperaturen auf. Untermalt von zauberhaften Melodien und begleitet von teils nachdenklichen, teils schwungvollen Liedern präsentierten die

Kinder ein Stück zum Nachdenken. Was macht einen Tag besonders? Eine Erfindung? Ein neuer Weltrekord? Der Tag des „Kleinen Tags“ war ein normaler Tag, ohne Highlights oder Traumhochzeiten: Eine Familie zieht um, Kinder spielen in der Schule und Freunde picknicken bei Sonnenschein auf einer Wiese. Ein Jahr später stellt

Foto: Schule sich jedoch heraus, dass dieser Tag der letzte Tag auf der Welt ohne Verbrechen oder Kämpfen war. Es zeigt sich, dass die Kleinen oft größer sind, als die Großen es denken. So wie es jeden Tag nur einmal geben kann, ist auch der kleine Tag einmalig, und damit auch jedes Kind, jeder Erwachsene, jeder Mensch.

Stadt sucht Martins-Reiter Wer möchte die traditionellen Umzüge unterstützen?

Bingen (gg). Auch in diesem Jahr sind die sechs Gartenkabinette „Lebensfreude und Genuss“, „Wein und Gäste“, „Türme und Kirchen“, Kunst und Klang“, „Wald und Nachhaltigkeit“ sowie „Tradition und Feste“ (hier entstand unser Bild) auf jeden Fall wieder einen Besuch wert und sind eine wunderbare Ergänzung beim Bummel am Kulturufer, das ja bekanntermaßen auch noch die Skulpturentriennale „Nah und Fern“ präsentiert. Die Gärten sind bis zum 8. Oktober täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.  Foto: G. Gsell

Bingen (red. In der Stadt mit dem Heiligen Martin als Schutzpatron wird seit vielen Jahren die Tradition der Martinsumzüge ganz intensiv gepflegt. Rund um den 11. November in den Abendstunden finden jeweils in der Innenstadt und allen sieben Stadtteilen diese Umzüge statt. Viele Kinder sind hier mit großer Freude dabei und erhalten zum Abschluss eine süße Weckpuppe. Die Organisation dieser Umzüge wird alljährlich sehr engagiert von den Kir-

chengemeinden, den Musikzügen in den Stadtteilen und den Feuerwehreinheiten unterstützt. Auch der städtische Bauhof wird im Vorfeld aktiv, etwa wenn es um die Vorbereitung von Martinsfeuern geht. Lange Jahre war es auch kein Problem, dass jeder der Umzüge von einem Martinsreiter oder einer Reiterin in entsprechendem Kostüm angeführt wurde. Im Einsatz waren zwei Personen mit ihrem Pferd, die jeweils vier Umzüge

bestritten. Zuletzt ist ein Martinsreiter, der dieses Amt viele Jahre innehatte, aufgrund schwerer Erkrankung verstorben. Auf dem Weg der „Mundpropaganda“ ist es bisher nicht gelungen, hier eine Nachfolge zu finden. Die Stadt Bingen wendet sich nun an die Öffentlichkeit und hofft, dass sich geeignete Personen angesprochen fühlen. Als Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung Bingen steht Christiane Spira, Tel. 06721-184-119, zur Verfügung.


Lichterspiele Horrweiler

Jürgen

14. - 16. Juli 2017

Dorffest in Horrweiler - von der Linde bis zur Kelter

Färber

Gas- und Wasserinstallateurmeister

• Sanitäranlagen • Gas- und Öl-Heizung • Solaranlagen • Spenglerarbeiten • Dachrinnen • Badsanierung Weedstraße 16 • 55457 Horrweiler Tel.: 067 27/9 58 34 • Fax: 067 27/9 58 35 • Mobil: 01 70/90 90 900 E-Mail: faerber-horrweiler@t-online.de

Reifenservice Horrweiler.de Reifeneinlagerung

ichterspiele 14. - 16. Juli LiebeLMitbürgerinnen in Horrweiler - von der Linde bis zur Kelter undDorffest Mitbürger, liebe Gäste,

Reifen / Felgen / Kompletträder Reparaturen / Hauptuntersuchungen für PKW und Anhänger

Freitag, 14. Juli

wir sind nun schon 6. Fest Jahrgeht der los!der am Samstagabend ein, Horr- ne ist ebenfalls am Samstag und 18.00 Uhr im Das weiler mit Rainer Böß zu entde- Sonntag geöffnet. Zum SchwoLichterspiele Horrweiler und ich by Bro-Events 20.30 Uhr DJ – Powered glaube sagen zu können, dass cken - sowohl für eingefleischte fen, Tanzen oder nur Zuhören alSamstag, 15.Programm Juli Horrweiler als auch für Zugezo- so jede Menge Gelegenheiten. der Name inzwischen 17.00 UhrSie? Kulturhistorische Kostümführung mit spannend Rainer Böß, und Treffpunkt der Alten Ich an möchte anKelter dieser Stelle die interessant, ist! Was meinen Anfragen gene 18.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg, und vieles mehr Gelegenheit nutzen, den vielen erreichen uns schon seit län- amüsant. 18.00 Uhr Weindorf-Museum öffnet: Fotoausstellung über Tibet „Wir für Horr- Helfern und Sponsoren, die das gerem, ob18.30 dennUhr die Fassdaubenrennen Lichterspie- Der mitFörderverein attraktiven Preisen Dorffest tatkräftig unterstützen, weiler“ hat wieder le wieder20.00 stattfinden, welche Uhr Live-Musik mit Les Patrons, Hauptbühne das LindelegenrechtJoes herzlich zu danken. Auch Fassdaubenrennen organi-Leute!“, Gruppen auftreten ob die le- däre 20.00 Uhr und Kleingartenanlage – „2 Gitarren, 1 Cajon, 1 Stimme-2 Jazz-Scheune ckeren Essensstände wieder ver- siert und auf den Sonntagnach- möchte ich dem Organisationsmittag dürfen sich besonders die team für die Ausrichtung des treten sind.Sonntag, 16. Juli ab 11.00 Uhr Frühschoppen beiKinder der Feuerwehr auf das Theaterstück „Die Festes Danke sagen. ab 12.00 Uhr werd gess … Diean allen Ortsgemeinde Horrweiler Vom 14. – 16. Juli ist es wieder Erbsenprobe“ freuen. Tagen: Lichterspiele | ab 13.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg Filmund Fotoshow an Fern Haus-sehr lädt alle aus Nah und Alle Programmpunkte finden Sie soweit! ab Der Dorfmittelpunkt von 14.00 Uhr Museumscafé, Fotoausstellung im Weindorffassaden | Begegnung zum Dorffest am ein. Besuim untenstehenden Programm. herzlich der Kelter bis zur Linde erstrahlt museum über Tibet 50 Meter TischWochenenvon der Sie anlangen diesem zu benennen, würde chen in den Abendstunden zieht –Sie 15.30 Uhr Dieund Erbsenprobe Eineinzeln Familienstück Linde bis zur Kelter | Präsentafür Menschen vier Jahren de unser liebenswertes rheinhesRahmen sprengen. Gäste aus Nah und Fern an. Freu- ab den tion der Horrweiler Weine an Uhr Leckerbissen Jazz und Swing, Bebop und Modern Q-Swing Weindorf und erleben Sie Musikalisch wirdmit das Fest , un- sisches en Sie sich17.00 auf viele der Alten Kelter | Höfe öffnen Kunst und Lebensfür Aug‘ undJoes Ohr, Leib und See- ter anderem am Freitagabend Wein, ihre Kultur, Tore Jazz-Scheune le und natürlich die vorzüglichen von einem DJ „powered by Bro- freude. www.horrweiler.de 17.30 Uhr Platzkonzert mit dem Ev. Posaunenchor Events“, von LesMomente Patrons am Horrweiler20.00 Weine. Höfe Uhr Etliche Live-Musik mit Luciano – Italienische sind geöffnet und verzaubern mit Samstagabend und vom Posau-  Wir freuen uns auf Sie! 22.30 Uhr Nachtgedanken Ihrem Ambiente. der nenchor und Luciano am Sonn-  Eckhard Siegfried, ab 23.00 UhrAufgrund Finale großen Resonanz laden wir wie- tag begleitet. Joes Jazz-Scheu- Ortsbürgermeister

Programm Freitag, 14. Juli 18.00 Uhr Das Fest geht los! 20.30 Uhr DJ – Powered by Bro-Events

Samstag, 15. Juli

ab 11.00 Uhr Frühschoppen bei der Feuer- wehr ab 12.00 Uhr werd gess … ab 13.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg ab 14.00 Uhr Museumscafé, Fotoausstellung im Weindorfmu- seum über Tibet 15.30 Uhr Die Erbsenprobe – Ein Familien stück für Men- schen ab vier Jahren 17.00 Uhr Jazz und Swing, Bebop und Modern mit Q- Swing, Joes Jazz- Scheune 17.30 Uhr Platzkonzert mit dem Ev. Posaunenchor 20.00 Uhr Live-Musik mit Luciano – Italienische Mo- mente

Horrweiler Winzer präsentieren zu den „Lichterspielen“

erlesene Weine

Unsere UnsereEmpfehlung Empfehlung

leckere Burger Pulled Pork im Burger Bun let Hähnchenbrustfi

www.weingut-huff-doll.de www.weingut-hessert.de www.wein-hilgert.de www.achim-hochthurn.de www.kostwein-gut.de www.gaul-hechler.de

mit Kräuterdip sowie viele Hähnchenbrustfilet Spezialitäten aus mit Kräuterdip Pfanne und Grill

sowie viele Sonntag aus Spezialitäten Mittagstisch Pfanne und Grill n Vorbestellung erbete

Sonntag mit Leberknödel Mittagstisch Sauerkraut & Püree

22.30 Uhr Nachtgedanken ab 23.00 Uhr Finale

Fachgroßhandel für Kellereibedarf in Bad Kreuznach

75

75

75

75

17.00 Uhr Kulturhistorische Kos- tümführung mit Rainer Böß, Treff punkt an der Alten Kelter 18.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpf- burg und vieles mehr 18.00 Uhr Weindorf-Museum öffnet: Fotoausstell- ung über Tibet 18.30 Uhr Fassdaubenrennen mit attraktiven Prei- sen 20.00 Uhr Live-Musik mit Les Patrons, Hauptbühne Linde 20.00 Uhr Kleingartenanlage – „2 Gitarren, 1 Ca- jon, 1 Stimme – 2 Leu- te!“, Joes Jazz Scheune

Sonntag, 16. Juli

www.Rent-A-Ren.de Aspisheimer Strasse 14 55457 Horrweiler 06727 – 89 59 92

An allen Tagen:

Lichterspiele | Film- und Fotoshow an Hausfassaden | Begegnung am 50 Meter langen Tisch von der Linde bis zur Kelter | Präsentation der Horrweiler Weine an der Alten Kelter | Höfe öffnen ihre Tore. www.horrweiler.de

Gauch

www.gauch-kellereibedarf.de

Fotos: E. Daudistel

90x50_2010finalKlugZW.indd 1

07.05.2010 15:16:18 Uhr


REGION

18 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe RuheForst

Führung Waldalgesheim. Am Sonntag, 16. Juli, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz am RuheForst. Weitere Infos gibt es unter Tel. 06724-2064733 oder www.ruheforst-rheinhessen-nahe.de.

CCW

Frauentreff Weiler. Am Freitag, 14. Juli, treffen sich die CCW Frauen zum Stammtisch um 19 Uhr im Heiligkreuz.

Rentenversicherung

Beratung Münster-Sarmsheim/Bingen. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung findet am Freitag, 21. Juli, in der Beratungsstelle, Grabenstraße 7, in Münster-Sarmsheim statt. Von 9 bis 17 Uhr können Versicherte aller Krankenkassen Rentenanträge stellen oder sich beraten lassen. Dies ist ein kostenloser Service der Deutschen Rentenversicherung Bund. Anmeldung bei Gerd Neher (Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Kreis Mainz-Bingen und Bingen-Stadt), Tel. 0672145791 oder 0170-2336352, EMail: gerd_neher@web.de.

Geführte Touren

Rheinromantik Bacharach. Am Freitag, 14. Juli, 20.30 Uhr, findet die nächste Funzelwanderung statt. Leistungen: Eineinhalbstündige geführte Tour im Laternenschein durch Bacharach. Preis pro Person: 7 Euro. Am Sonntag, 16. Juli, 9.45 Uhr, startet die „Bacharacher Sonntagstour“. Leistungen: zweistündige geführte Tour, inklusive Schifffahrt und Eintritt auf der Pfalzgrafenstein. Preis pro Person: 16 Euro. Anmeldungen und Treffpunkt für alle Touren: Rhein-Nahe Touristik, Besucherzentrum, Oberstraße 10, Tel. 06743-919303, E- Mail info@ rhein-nahe-touristik.de.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

KW 28 | 12. Juli 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Ausflug

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Nachwuchs bei Fischen beschränken

VdK

Rüden kastrieren?

Eine wichtige Frage: Unser dreijähriger Terrier-Mischling ist außerordentlich wild und hat auch schon andere Hunde – nur Rüden – gebissen. Um ihn zu beruhigen, hat man uns zu fleischlosem Futter geraten. Außerdem sollten wir ihn kastrieren lassen. Ist das nicht für ihn gefährlich? Verändert es nicht seiDas ist tatsächlich ein Problem. In nen Charakter? Was meinen Sie? die Toilette auf keinen Fall, das wäre grobe Tierquälerei. Fische kann man leider nicht kastrieren. Die Zunächst einmal: Alle Terrier sind Guppys („Millionenfisch“) vermeh- – besonders als Jungtiere – wild ren sich fast explosionsartig. Man und ungestüm. Da kann man nicht wird die Jungtiere nicht los. Der viel dran ändern. Fleischloses FutAusweg: Setzen sie einige Skalare ter bringt nichts, genau so, wie die ins Becken. Das sind Barsche, die Gabe von Blut Hunde nicht wild Jungfische wegschnappen wer- macht. Sicherlich, die Kastration den. Auch nicht schön, doch was wird seinen Trieb etwas dämpfen, soll man machen? Sie könnten na- ihn aber nicht zu einem ruhigen Getürlich auf die Guppys verzichten, nossen machen. Die Wirkung wird Goldfische vermehren sich nicht so überschätzt. Gefährlich ist die kleischnell. ne Operation allerdings nicht. Sie erreichen damit zumindest, dass er nicht mehr läufigen Hündinnen nachstellt. Ich habe ein großes (100 Liter) großes Süßwasser-Aquarium mit vielen Fischen. Darunter Goldfische und Guppys. Sie vermehren sich dauernd. Die Jungfische will mir niemand abnehmen. Wie kann ich sie loswerden? Toilette?

Katze ohne Schwanz Wir haben die Möglichkeit, eine sehr liebe Katze aus dem Tierheim zu bekommen. Sie soll bei uns nur in der Wohnung leben. Wir mochten uns auf den ersten Blick. Allerdings hat sie bei einem Unfall den Schwanz eingebüßt. Das sieht merkwürdig aus, stört uns aber nicht. Sind für die Katze gesundheitliche Nachteile zu befürchten?. Nein, keinesfalls, sofern die Wunde völlig abgeheilt ist. In freiem Jägerleben hätte sie Nachteile, denn der Schwanz dient ja als Balancierhilfe beim Sprung. In der Wohnung ist das kein Problem. Es gibt ja auch schwanzlose Hauskatzenrassen und den kurzschwänzigen Luchs, der ein vorzüglicher Jäger ist. Wenn Sie und die Katze gut zusammenpassen, werden Sie bestimmt viel Freude an ihr haben.

Grolsheimer Tierheim vermittelt Katzen Junior und seine Freunde suchen ein neues Zuhause Grolsheim (red). Anfang Juni bekam das Tierheim die vier Katzen Junior und seine Freunde Niki, Mose und Kati aus einer privaten Abgabe, da sich die Katzen wahllos vermehrt hatten und nicht mehr gehalten werden konnten. Der getigerte Langhaarkater Junior (unser Bild) mit den weißen Abzeichen ist drei Jahre jung, mittlerweile kastriert und geimpft. Er ist ein lieber, aber unsicherer Kerl, der Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen und „Fremde“ immer erst einmal anfaucht… Langsam lässt er sich mit Leckerli bestechen und genießt die ersten Streicheleinheiten… Er sucht zusammen mit einem seiner Freunde oder als Zweitkatze (denn er kennt es nicht, alleine zu sein) ein schönes Zuhause in reiner Wohnungshaltung, bei geduldigen Zweibeinern, die ihm Liebe und Zuneigung geben. Junior sollte mindestens einmal täglich gebürstet werden. Wer sich für Junior oder ein anderes Heimtier interessiert, kann einfach zu den Öffnungszeiten samstags, 15 bis 17 Uhr, im Tierheim Grolsheim, Aspisheimer Weg 26, vorbeikommen. Weitere Infos unter www. tierschutz-bingen.de oder bei Facebook und Instagram.  Foto: Tierschutz Bingen

Trechtingshausen/Heimbachtal. Der VdK Ortsverband lädt die Mitglieder, Begleitpersonen und Freunde zu seinem Jahresausflug am Mittwoch, 19. Juli, herzlich ein. Der Ausflug geht in die Eifel, zum Lava-Dome nach Mendig und zum danebenliegenden Eifeler Brauhaus. Dann zu einer kleinen Eifelrundfahrt am Nürburgring vorbei und über Monreal zum Bauernhofcafe nach Polch. Abschlussessen ist im Cafe Böhler in Oberheimbach. Abfahrtzeiten: 10.15 Uhr Oberheimbach, Chargéplatz; 10.20 Uhr Niederheimbach, Champtoceauxplatz; 10.30 Uhr Trechtingshausen, Bushaltestelle (Gegenüber Lüning). Vorgesehene Rückkunft gegen 20.30 Uhr. Anmeldung bis Samstag, 15. Juli, bei Margot Ohlig, Tel. 06721961633 für Trechtingshausen; Werner Krupp, Tel. 06743-6853 für Oberheimbach und bei Gudrun Krüger, Tel. 06743-6001 für Niederheimbach. Der Grillnachmittag des VdK ist am 15. August. VG Gau-Algesheim

GiV

Treff Gau-Algesheim. Zu ihrem nächsten „Treff für jedermann“ lädt die Gesellschaft für internationale Verständigung e.V (GiV). ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 20. Juli, 20 Uhr, im SchlossArdeck-Restaurant (Nebenraum) statt. Mit der Einladung folgt der Partnerschaftsverein der kleinen Tradition, in der Sommerzeit für Bürger bereit zu stehen, die sich in lockerer Runde über die Partnerschaftsarbeit in Gau-Algesheim informieren und austauschen wollen. Gerne werden auch Anregungen für neue Aktivitäten vor Ort oder in Zusammenarbeit mit den europäischen oder amerikanischen Partnern besprochen.

Heimatmuseum

Ausstellung Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Straße 67 (Schulhof), hat am Sonntag, 16. Juli, 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Heimatfreunde laden zu einem Bummel durch das Museum ein, das in zwei Häusern untergebracht ist. Betritt man das kleine Haus, befindet man sich in der Zeit um 1900. Im ersten Stock des Gbäudes werden die Besucher vom Charme der 1950er Jahre überrascht. Nebenan befindet sich die Ausstellung zu alten Handwerken und vieles mehr. Eintritt frei, Spenden willkommen.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 28 gültig ab 12.7.2017

Alle Abbildungen beispielhaft.

Beck‘s versch. Sorten, (1 l = 1.10-1.39) 20 x 0,5/ 24x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10/ 3.42 Pfand

Türkei: Alara Premium Kirschen Kl. I, 100 g

AKTIONSPREIS

0.49

Roastbeef vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

1.49

AKTIONSPREIS

1.29

Neuseeland: Tafeläpfel rot »Braeburn«, Kl. I, 1 kg Beste Wahl

10.99

Paulaner Weißbier versch. Sorten, (1 l = 1.40) 20 x 0,5-lFl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

15% gespart

13.99

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Deutschland: Zucchini Kl. II, (1kg = 2.98) 500-g-Packung AKTIONSPREIS

Spanien/Italien: Zitronen Sorte: siehe Etikett, Kl. II, (1 kg = 2.58) 500-g-Netz

30% gespart

Puerto Rico/Brasilien/Mali: Mango Sorte: siehe Etikett, Kl. I, Stück

12% gespart

2.19

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Kalbs-Schnitzel aus der Oberschale 100 g

33% gespart

1.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

essreif

SchweineStielkotelett 1 kg

AKTIONSPREIS

1.79

Türkei: Zuckeraprikosen Kl. I, (1 kg = 2.83) 350-g-Schale besonders süß

AKTIONSPREIS

4.99

Metten Rindfleischsalami 100 g

20% gespart

1.59

AKTIONSPREIS

0.99 Nur Nur in in der der Fleisch-Bedienungstheke Fleisch-Bedienungstheke

AKTIONSPREIS

1.99

Barilla Pasta versch. Ausformungen (1 kg = 1.58) 500-g-Packung

50% gespart

0.79

Bitburger versch. Sorten, (1 l = 1.51) 6 x 0,33-l-Fl.Sixpack zzgl. 0.48 Pfand 18% gespart

2.99

Schinkenspeck geräuchert 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

Dr. Oetker Die Ofenfrische, Tradizionale Pizza oder Pizzaburger versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 5.10-6.53) 340-435-g-Packung 17% gespart

2.22

Freixenet Carta Nevada Sekt versch. Sorten, (1 l = 5.99) 0,75-l-Fl.

Pluma HähnchenbrustFilet natur 100 g

28% gespart

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Käserebellen Mangorebell österr. Schnittkäse, 50% Fett i. Tr. 100 g

18% gespart

1.79

Leerdammer Original, Delacrème oder Léger holl. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

43% gespart

0.79

25% gespart

4.49

Nur in der Bedienungstheke

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Kleiderkammer

Öffnungszeiten

Neuen Schwung einbringen Partnerschaft zwischen der VG Stromberg und Bad Tennstedt soll wieder aufleben

Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 13. Juli, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 015253691268, bitte nichts über das Tor werfen.

Weindorf-Museum

„Lichterspiele“ Horrweiler. Während des Dorffestes „Lichterspiele“ ist das Weindorf-Museum am Samstag, 15. Juli, von 18 bis 21 Uhr und am Sonntag, 16. Juli, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich zur dorfgeschichtlichen Dauerausstellung sind zwei Foto-Sonderausstellungen zu sehen. „Tibet – Gesichter eines verborgenen Landes (Faces of a Hidden Land)“ zeigt beeindruckende Bilder der Ethnologin Marion MacKenzie, die während ihrer mehrmonatigen Reise durch Tibet und Ladakh entstanden sind. Unter dem Titel „Urban Views“ sind Stadt- und Architekturaufnahmen des Fotografen Michael MacKenzie zu sehen. In einer Führung, die am Sonntag um 15 Uhr im Foyer des Museums beginnt, vermittelt MacKenzie Hintergrundinformationen zu den Fotos und ihren ganz persönlichen Eindrücken der Reise durch das von China besetzte Land. Sonntags ab 14 Uhr lädt das Museumscafé zum Verweilen ein. Im Foyer vom Dorfgemeinschaftshaus werden wieder Kaffee und leckere hausgemachte Torten angeboten. Der Eintritt ins Museum ist frei, Spenden werden jedoch gerne entgegengenommen. Weitere Infos unter www.weindorfmuseum.de.

KW 28 | 12. Juli 2017

Verwaltungsgemeinschaftsvorsitzender Thomas Frey und Bürgermeisterin Anke Denker bei der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde.  Foto: C. Antes Stromberg (red). „Wir sind Ihrer Einladung gerne gefolgt Bad Tennstedt zu besuchen und freuen uns nach einer kurzen Durststrecke auf neuen Schwung in der Gemeindepartnerschaft zwischen der Verbandsgemeinde Stromberg und der Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt“, so Bürgermeisterin Anke Denker anlässlich des Festakts zum 25-jäh-

rigen Bestehen der Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt. Das Fest des 25-jährigen Bestehens wurde in Bad Tennstedt mit einer Festwoche mit täglichen Attraktionen gefeiert. Denker war mit dem Leiter der Tourist-Info, Jens Ginzel, zum Festakt im Bad Tennstedter Rathaus angereist. Die Tourist-Info Stromberg präsentierte sich zu diesem Anlass mit

einem Infostand auf dem Marktplatz im Rahmen des Marktes der Regionen. Ginzel freute sich vor allem über viele interessante Gespräche mit den Thüringern und interessierte Wanderer, die die Nahe in Zukunft für einen Wanderausflug für sich entdecken möchten. Der „Fotoclub 85 Bad Langensalza“ und der „Fotoclub Stromberg“ hatten extra anlässlich des Jubiläums eine Fotoausstellung im Rathaussaal Bad Tennstedt initiiert. Die beiden Verwaltungschefs, Verwaltungsgemeinschaftsvorsitzender Thomas Frey aus Bad Tennstedt und die Stromberger Verbandsbürgermeisterin Anke Denker ließen es sich nicht nehmen gemeinsam die Fotoausstellung zu eröffnen. Im Rahmen des offiziellen Festakts erneuerten Bürgermeisterin Denker und Verwaltungsgemeinschaftsvorsitzender Thomas Frey durch Unterschrift noch einmal die Partnerschaftsurkunde. Ein Dankschreiben für die Gastfreundschaft mit einer Gegeneinladung sind bereits auf dem Weg nach Bad Tennstedt.

Unvergesslicher Besuch Gäste aus Kigina sammelten in Gau-Algesheim viele Eindrücke

www.neue-binger-zeitung.de

Pilgertreff Die regionale Gruppe „Rheinhessen“ der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V. lädt zum „Rheinhessischen Pilgertreff“ am Freitag, 14. Juli, 19 Uhr, im Weingut Borntaler Hof, 67574 Osthofen, Ausserhalb, ein. Thema des Abends „Pilgern auf dem Camino del Norte“. Mehr zur St. Jakobus-Gesellschaft unter www.jakobusgesellschaft. eu.

Bildungswerk

Exkursion Region. Das Katholische Bildungswerk Rheinhessen organisiert am Montag, 14. August, die Fahrt „Auf den Spuren Luthers in Worms“. Treffpunkt ist um 10.40 Uhr am Ingelheimer Bahnhof. Kostenbeitrag 17 Euro. Am Montag, 11. September, geht es zum Flughafen Hahn. Treffpunkt ist um 11.40 Uhr. Kostenbeitrag 25 Euro bei mindestens 20 Teilnehmern. Anmeldungen jeweils unter Tel. 06130-940666.

Elternkreis-Treffen

Suchthilfe Ingelheim. Initiiert durch die Sucht- und Jugendberatungsstelle gibt es das Angebot eines Elternkreises in Form einer Selbsthilfegruppe. Angehörige von Jugendlichen, die illegale Drogen konsumieren, erhalten die Möglichkeit, sich auszutauschen, Zuspruch von anderen zu erfahren und wichtige Tipps zu bekommen. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 18. Juli, 19 bis 21 Uhr, im Café DIA, Georg-Rückert-Straße 24, statt. Weitere Infos unter www.sucht-undjugendberatung. de und Tel. 06132-6220020.

Lachyoga

Sirenen

Wir für Sie

St. Jakobus Gesellschaft

Lachclub

Funktionsüberprüfung Sprendlingen-Gensingen. Am Samstag,15. Juli, findet aus technischen Gründen in der Zeit von 12.30 bis 12.40 Uhr eine Funktionsüberprüfung der Sirenenanlagen in der Verbandsgemeinde statt. Hierzu ist es notwendig, dass Feueralarm ausgelöst wird. Durch den Probebetrieb wird sichergestellt, dass im Bedarfsfall die Sirenen funktionsfähig sind. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

Termine Region

Exekutivsekretär Félix Iragaba und Schuldirektor Alfred Rurangwa inmitten der fröhlichen Kinder und Erzieherinnen der Städtischen Kindertagesstätte, die 2010 die Partnerschaft mit der Schule in Kigina begründet hatte und seit dieser Zeit den Kontakt aufrecht erhält. Foto: F. Jouaux Gau-Algesheim (red). Voller Eindrücke und mit vielen Informationen über das Leben in Deutschland und Gau-Algesheim kehrten die ruandischen Gäste aus Kigina – Bürgermeister Félix Iragaba und Schuldirektor Alfred Rurangwa – in ihre Heimat zurück. Wie beide beim Abschied zum Ausdruck brachten, bot ihnen der Aufenthalt

in der Stadt einmalige und unvergessliche Erlebnisse. Dabei hatten sie ein von der Arbeitsgruppe „Partnerschaft Gau-Algesheim/ Kigina (Ruanda)“ ausgearbeitetes straffes Programm mit informativen aber auch touristischen Punkten hinter sich. Beim Abschlusstreffen mit dem Austausch von Gastgeschenken

brachten beide Bürgermeister zum Ausdruck, dass der Besuch in jeder Hinsicht gelungen war und dass mit dieser Art gelebter Partnerschaft ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung über alle Grenzen hinweg geleistet wurde. Sie versprachen gegenseitig, diese Beziehung auch künftig mit Leben zu erfüllen.

Spenden zugunsten von Projekten können durch Zahlung auf folgendes Konto erfolgen: Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda, Mainz IBAN: DE93 6005 0101 7401 5021 93, Verwendungszweck: Kigina

Bad Kreuznach. Der Lachclub lädt zum Lachyoga-Treffen am Montag, 17. Juli, 19 bis 20 Uhr, ein. Treffpunkt: Wiese im Salinental (in der Nähe von der kleinen Nahe-Brücke/der Saline). Erkennungszeichen: gelbe Luftballons. Die Treffen sind regelmäßig am ersten und dritten Montag im Monat. Nähere Infos unter Tel. 0671-8382840 oder www.lachclub-kh.de.

Wir für Sie

Tel. 06721-91 92 0


12. Juli 2017 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 21

Ausgeh tipps DOLCE VITA IN OCKENHEIM

Rezept aus Spanien: Melonenbowle

ITALIENISCHER ABEND SA. 5. AUGUST 2017

+ Live-Musik mit Luciano

mit Speisen Reichhaltiges italienisches Buffet rüßungs-Aperitif. aus ganz Italien inkl. eines Beg -Reservierung erforderlich-

€ 29,50

Zutaten für ca. 8 Personen: Am Bahnhof 1 · 55437 Ockenheim · Tel.: (06725) 998 81 18 www.gasthaus-am-bahnhof.de

1 große Wassermelone ------------------------------1 Honigmelone ------------------------------4 EL Puderzucker ------------------------------250 ml Traubensaft (weiß) ------------------------------125 ml Rum (oder Wodka) ------------------------------1 unbehandelte Zitrone ------------------------------1 Flasche Weißwein, halbtrocken ------------------------------2 Flaschen Sekt ------------------------------einige frische Minzeblätter

Gaststätte und Biergarten Kutscher-Eck 113 Jahre Gastlichkeit

Mittwochs Hähnchen-Tag ag Donnerstags Kotelett-T Öffnungszeiten

Di - Sa ab 17 Uhr & Sonn- u. Feiertage ab 11 Uhr www.kutscher-eck-1904.de Gasthaus Kutscher-Eck | Rheinhessenstr. 1 | 55411 Bingen-Dromersheim | Tel.: 06725-3074782

Zubereitung: Die Wassermelone wie ein Eiköpfen und aushöhlen, die Kerne entfernen und etwa die Hälfte des Fruchtfleischs in mundgerechte Stücke schneiden (den Rest anderweitig verwenden). Aus der Honigmelone das Fruchtfleisch mit einem kleinen Kugelausstecher herausschneiden.

Gaststätte

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Die Schale der abgewaschenen Zitrone reiben, den Saft ausdrücken. Zitronenschale und -saft, Puderzucker, Traubensaft und Rum mischen und über die Melonenstücke geben. Die Mischung in die ausgehöhlte Melone füllen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit dem gut gekühlten Wein und Sekt aufgießen und mit einigen angedrückten Minzeblättern verfeinern. Schorten/DEIKE

Rheinstraße 34 55413 Niederheimbach

Weingut St urm

R.

vom 15. - 17. Juli 2017 Samstags ab 18 Uhr Nonnenwies 2

Sonntags ab 16 Uhr 55442 Roth

weitere Infos unter

Montags ab 18 Uhr

Tel. 06724-6313

www.sturm-wein.de

Gutbürgerliche Küche

Öffnungszeiten: Täglich: ab 1700 Uhr Sonn- und Feiertage: 00 10 - 1430 Uhr & ab 1700 Uhr Dienstag: Ruhetag

h ittagstiscUh Täglich M r 0 :3 12 Uhr - 13

von Mo - Fr., Menüs plus Auswahl von 3 nenten. 2 Zusatzkompo oder Getränk t la Sa t, Suppe, Desser

ab 5,60 €men

eh auch zum Mitn

Inh : Simone Kleinz

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Simone Kleinz + Team Betriebsrestaurant „Casino“ & Tagungscenter in der AMC Mainzer Straße 312 · 55411 Bingen-Gaulsheim Tel. 06721 159445 · www.SK-Flying-Kitchen.de


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

„Rauswurf aus dem Kindergarten“

KW 28 | 12. Juli 2017

Auf dem Weg ins Schulleben Kindergarten St. Marien verabschiedet Vorschulkinder

Traditionelle Aktion in der kommunalen Kindertagesstätte Bacharach

Bacharach (red). Der „Rauswurf aus dem Kindergarten“ ist der berühmte Sprung von der Kindergartenzeit in die Schulzeit. Das Team der kommunalen Kita dankte allen mutigen Springern für die gemeinsame Zeit und sagt: „Tschüss – und kommt mal wieder vorbei.  Foto: Kita

Münster-Sarmsheim (red). Der Kindergarten St. Marien verabschiedete dieser Tage 21 Vorschulkinder. Nach dem traditionellen Gottesdienst, der von den Kindern sehr schön zum Thema „Daniel in der Löwengrube“ gestaltet war, wurden die Feierlichkeiten im Kindergarten fortgeführt. Im Foyer hielt Leiterin

Margot Krueger eine kleine Ansprache und übergab die Lerndokumentationen und Projektmappen im Beisein des Teams und der Eltern an die Vorschulkinder. Während des geselligen Beisammenseins bei Kaffee und Kuchen führten die Vorschulkinder einen bunten Tanz auf. Auch die Kinder der Musik AG hatten mit ihren Er-

zieherinnen als Überraschung das Spiellied „Fleißige Handwerker“ tänzerisch aufgearbeitet. Kinderschminken wurde im kleinen Spielhaus angeboten, sowie „Dosen werfen“. Ein Dankeschön an alle Helfer und Bäcker sei noch zu erwähnen.  Foto: Kindergarten

„Zauberlehrlinge verlassen Hogwarts“ 81 Schüler bekamen an der IGS Stromberg ihre Abschlusszeugnisse

Mit einer eindrucksvollen Feier wurden die Schüler verabschiedet.  Stromberg (red). Unter dem Motto „Harry Potter – Still Waiting for my Letter“ verabschiedeten sich insgesamt 81 Schüler von der IGS Stromberg. Ausgerüstet mit dem Abschluss der Berufsreife, dem Qualifizierten Sekundarabschluss I („Mittlere Reife“) beziehungsweise dem schulischen Teil der Fachhochschulreife geht es nun in eine Ausbildung, eine weiterführende Schule oder in ein Freiwilliges Soziales Jahr. Die Abschlussklassen der zehnten Jahrgangsstufe griff mit „Harry Potter“ das Thema auf, das bereits im Rahmen ih-

rer Einschulung in die fünfte Klassenstufe an der IGS Stromberg Pate gestanden hat. „Unsere Schule kommt mir manchmal vor wie Hogwarts“, trug Schülersprecher Lasse Muche in seiner Ansprache vor. „Ihr habt hier viel Theorie gelernt, die euch nützen wird, aber es geht an unserer Schule nicht nur um Theorie, sondern auch um Freundschaft und das Miteinander.“ „Der Brief aus Hogwarts, auf den ihr so lange gewartet habt, heute wird er euch zugestellt. Ihr dürft stolz auf euren Abschluss sein und auf das, was ihr

Foto: IGS bisher erreicht habt“, ergänzte die Stufenleiterin für die neunte und zehnte Klassenstufe, Birgit Sosna. Die Schulleiterin der IGS, Claudia Schuhmacher, gratulierte allen Abgängern und gab ihnen ein Zitat von Joanne Rowling, der Autorin der Harry-Potter-Reihe, mit auf den Weg: „It’s important to remember that we all have magic inside us – es ist wichtig uns daran zu erinnern, dass wir alle Magie in uns haben. Alles ist möglich, wenn ihr mutig genug seid.“ Der Schülerchor 7up und die Schulband sowie als Solokünstler

Simon Bauer und Alysha Matteson umrahmten musikalisch die gelungene Feier in der voll besetzten Deutschen-Michel-Halle. Die 81 Abgänger bedankten sich am Ende bei allen mit dem Lied „Your heart must go on“. Den Abschluss der Berufsreife haben erworben: Thea Luisa Beismann, Celina Bentz, Nicola Claudio Conradi, Kendra Nadine Foley, Julian Frank, Aylin Karakas, Tobias Korn, Stefanie Krieg, Svenja Lunkenheimer, Franziska Maus, Paul Müller, Michelle Ring, Jan Roth, Dorian Sorbello, Simon Volkert,

Lisa Wartenberg sowie Dominik Weirich. Den Qualifizierten Sekundarabschluss I erhielten Sina Augustin, Jasmin Baumgärtner, Henri Beismann, Sean Ramon Bettscheider, Eric Alexander Beurer, Christoph Böhm, Niklas Bootz, Lisa Vanessa Brück, Elena Discenza, Tim Elsner, Carlotta Enders, Sonique Marie Esche, Fabienne Marie Fink, Robin Hehn, Tanina Jacqueline Heil, Lilith Sophie Henrich, Celine Herrmann, Marcella Hey, Clemens Hisch, Daniel Hoff, Marvin Jun, Florian Klinck, Laetitia Klüber, Hanna Katharina Klumb, Lucy Knauf, Stefanie Knoth, Saskia Kölzer, Tom Kube, Giulian Lauff, Marina Lendt, Fabian Mehlig, Anne Constanze Meißner, Denise Memik, Jonathan Mensebach, Adrian-Alexander Michaelis, Jonas Müller, Maria Nielsen, Maximilian Opitz, René Pessnegger, Pascal Pieroth, Sarah Pritschow, Sarah Recker, Justine Sabetta, Jannik Sauer, LucaMarie Sawallisch, Noah Schmidt, Cedric Schuck, Julia Simon, Vito Sobek, Tjorfen Sommer, Kennard Aage Spintig, Katharina Steudter, Laetitia Stilgenbauer, Zehra Nur Tekin, Niklas Theis, Mark Thomaßen, Jule Trauthig, Marvin Ulrich, Marie Wendling, Miriam Wetz und Victoria Wilhelm. Tim Müller, Marvin Reißner und Zoe Seger absolvierten den schulischen Teil der Fachhochschulreife.


12. Juli 2017 | KW 28

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Neue Binger Zeitung | 23

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

SPOT REPAIR

Informationen zum Internationalen Führerschein

55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

In welchen Urlaubsländern er benötigt wird und worauf zu achten ist Der Internationale Führerschein ist ein Zusatzdokument zum nationalen Führerschein. Er macht es Polizisten im Ausland einfacher, die Fahrerlaubnis zu kontrollieren. Um Diskussionen mit Behörden und Bürokratie-Schleifen zu vermeiden, wird er in einigen Ländern dringend empfohlen. Der Internationale Führerschein kann bei der Fahrerlaubnisbehörde des Wohnorts für etwa 16 Euro beantragt werden und gilt meist für drei Jahre. Den alten grauen oder rosafarbenen neuen Führerschein kann man bis zur Ausstellung des neuen Scheckkartenführerscheins behalten. Den Internationalen Führerschein gibt es nur, wenn der alte in einen neuen EU-Scheckkarten-Führerschein umgetauscht wurde. Wer einen deutschen Führerschein hat,

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

benötigt keinen Internationalen Führerschein in den EU-Staaten sowie in Norwegen, Liechtenstein, Island und der Schweiz. Auch für die Türkei ist kein Internationaler Führerschein erforderlich. Für Reisen in Albanien, Moldawien, Russland und der Ukraine, die in Teilen Kriegs- und Krisengebiet ist, wird die Mitnahme unbedingt empfohlen.

wa bei Autovermietern in der Praxis oft auf dessen Vorlage verzichten. Weil es keine internationalen und bilateralen Abkommen zur Anerkennung deutscher Führerscheine in den USA gibt und in vielen US-Bundesstaaten die Rechtslage nicht eindeutig ist, mussten Urlauber in Einzelfällen schon hohe Bußgelder wegen des Nichtmitführens zahlen.

Bei Reisen außerhalb Europas sollte der Internationalen Führerscheins grundsätzlich dabei sein, um eventuelle Verständigungsprobleme mit dem Autovermieter und der Polizei zu vermeiden. In Argentinien, Brasilien, Chile, Namibia, Südafrika oder Singapur ist seine Mitnahme sogar erforderlich. Bei Reisen in die USA wird die Mitnahme dringend empfohlen, auch wenn et-

Für die Dauer eines Fahrverbots in Deutschland müssen übrigens alle Führerscheine, die von einer deutschen Behörde ausgestellt wurden, in amtliche Verwahrung gegeben werden – auch der internationale. Wer trotz eines Fahrverbots in Deutschland im Ausland ein Fahrzeug fährt, muss mit teils empfindlichen Geldbußen oder -strafen adac.de rechnen. 

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com


SPORt

24 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 12. Juli 2017

Hessert wurde Mit Gewehr und Pistole Favoritenrolle gerecht das Ziel im Visier Deutscher Seniorenmeister im Speerwerfen

Vier-Länderkampf der Schützen in Dietersheim

Horrweiler (dd). Einen weiteren Titel konnte Helmut Hessert seiner umfangreichen Sammlung hinzufügen. Seinem Favoritenanspruch wurde der 70-Jährige gerecht: In der Paradedisziplin schleuderte er bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau den Speer auf 41,65 Meter. Damit verteidigte er erfolgreich seinen Titel in der Altersklasse M 70. Bereits im vergangen Jahr wurde der für den TSV Schott

Volle Konzentration wurde den Schützinnen beim Vier-Länderkampf auf der Dietersheimer Schießanlage Foto: E. Daudistel abverlangt. 

Mainz startende Winzer aus Horrweiler im australischen Perth mit 40,18 Meter Seniorenweltmeister. Nun gilt er auch als Favorit bei den anstehenden Europameisterschaften in Dänemark. Hier belegte er im vergangen Jahr in der Altersklasse M 65 den zweiten Platz. Die Umstellung auf das leichtere Wurfgerät ist ihm gelungen. In der Klasse M 50 wiegt der Speer nur noch 500 Gramm. Foto: E. Daudistel

Dietersheim (dd). Stille herrschte auf dem Schießstand der Schützengesellschaft. Leise unterhielten sich die Besucher und Beobachter. Nur Schüsse waren zu hören. Die Damen konzentrierten sich, um mit dem Kleinkalibergewehr den stecknadelgroßen Punkt auf der 50 Meter entfernten Zielscheibe zu treffen. Drei mal 20 Schuss mussten von den Frauen im Stehen, Liegen und kniend abgefeuert werden. Und

dann noch einmal 60 Schuss. Eine lange Zeit der Konzentration bei drückender Hitze. Aber mit Bravour absolvierten die rund 100 Frauen, Männer und Junioren ihre Aufgaben beim Vierländerkampf der Verbände aus dem Saarland, der Pfalz, aus Luxemburg und Belgien. „Der Wettkampf ist eine Standortbestimmung der einzelnen Schützen und Training zugleich“, weiß Landesportleiter Thilo Neitsch.

Woog erfolgreich am Woog Nach 2016 erneut Top Ten Platzierung für Binger Triathlet auch 2017 erfolgreich Bingen (red). Beim 13. Merck-Heinerman Triathlon in Darmstadt waren zwei Athleten aus der Region am Start. Dabei konnte David Woog vom LC Bingen bei sommerlichen Temperaturen eine sehr gute Platzierung erreichen. Beim Kult-Triathlon zählte der Veranstalter rund 400 Teilnehmer. Als Einzelkämpfer oder in einer Staffel absolvierten die Athleten die olympische Distanz einer 1,5 km langen Schwimmstrecke im zentral gelegenen Natursee, dem Darmstädter Woog. 50 km wurden mit dem Rad zurückgelegt, dabei musste eine zwei Mal zu durchfahrende Wendepunktstrecke Darmstadt - Dieburg mit insgesamt vier knackigen Anstiegen zurückgelegt werden. Den Abschluss bildete ein zehn Kilometer Lauf über das Oberfeld bis zum Oberwaldhaus und zurück. Die Zuschauer und Fans konnten den Wettkampf zum Anfeuern hautnah in der ersten Reihe miterleben: Start, Wechsel-

Wir für Sie

zone und Ziel lagen zusammen im stimmungsvollen Ambiente des Darmstädter Woog-Geländes. David Woog (LC Bingen) belegte mit einer Gesamtzeit von 2:22:51 Stunden (inklusive Wechselzeiten) in der stark besetzten Altersklasse TM 25 einen ausgezeichneten zweiten Platz. In der Gesamtwertung bedeutete dies den achten Platz und somit eine Top Ten Platzierung. Für das Schwimmen benötigte er 21:32 Minuten, für das Radfahren 1:22:23 Stunden und für den abschließenden Lauf 38:56 Minuten. Thomas Woog (Kolpingfamilie Büdesheim) wurde mit einer Gesamtzeit von 3:31:26 Stunden (34:15, 1:48:49, 1:08:22) 25. in der Altersklasse TM 55 (Gesamt: 327.). Die Gesamtwertung bei den Männern gewann Sean Donnelly vom DSW Darmstadt in 2:07:08 Stunden. Bei den Frauen siegte Leonie Poetsch vom TuS Griesheim in 2:28:59 Stunden.

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Um im Zeitplan zu bleiben, wurden die Wettkämpfe der Männer und Junioren im Ingelheimer Schützenhaus ausgetragen. Die Vorsitzende der Schützengesellschaft, Heike Sonnet, zeigte sich erfreut, dass die Anlage in Dietersheim für den Länderkampf genutzt wurde. Hier stehen Anlagen für Kleinkaliber und Luftgewehr sowie Pistolenschießen zur Verfügung, Die am Wochenende auch alle genutzt wurden.

SGG-Schultennis-Team Landesmeister bei „Jugend trainiert für Olympia“

Es spielten (hinten stehend v. li.): Tobias Schomburg, Benni Kessler, Sam Fischer, Marcel Schomburg, (vorne stehend v. li): Noah Wotschke und Louis Gast (es fehlt Bastian Wagner).  Foto: privat Bingen (red). Auch dieses Jahr nahm das Stefan George Gymnasium am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia/Tennis teil. Das Team startete in der WK 2 (Jahrgänge 2000-2003). Für das SGG spielten dieses Jahr: Marcel Schomburg, Benni Kessler, Tobias Schomburg, Sam Fischer, Bastian Wagner, Noah Wotschke und Louis Gast. Betreuer waren Garry Wotschke und Christiane Gercek.

In der ersten Runde kam es zu einem absoluten Show-down mit dem Gymnasium Mainz-Oberstadt. Hier gewann das SGG ganz knapp. In der nächsten Runde ging es um die Qualifikation für das Landesfinale. Auf der wunderschönen Anlage des TC Weiler waren die Gegner die Gymnasien aus Alzey und Zweibrücken. Im Modus „jeder gegen jeden“ qualifizierte sich nur der Erste für das Landesfinale.

Im ersten Spiel gewann das SGG gegen Alzey mit 14:0. Auch das zweite Spiel gegen Zweibrücken wurde im Schnelldurchgang mit 14:0 gewonnen. Das Landesfinale war erreicht. Dieses fand auf der Anlage in Landau statt. Ebenfalls hierfür hatten sich die Gymnasien aus Simmern und Trier qualifiziert. Auch hier war das SGG nicht zu bremsen und gewann beide Spiele souverän mit jeweils 14:0.


Mit etwas Glück 50 Euro gewinnen. Automatic-Sectionaltore

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I

Puzzle-Rätsel

Zwei starkeZwei Partner starke Partner

Zwei starke Partner Zwei starke Partner

Zwei starke Partner Zwei starke Partner Zwei starke Partner

Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4af8lkyUehtriv2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1 •Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen•

Eine der unten stehenden Anzeigen ist in einzelne Teile zerlegt. BÜDESHEIM Automatik-Sectionaltore Werbeflyer 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 radio • fernsehen Finden Sie nun im rechten Bild die Anzeige, von derErlebe alle vier Weedstraße 13 www.büdesheim-aktiv.de jedenTeile Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, 55457 Horrweiler hifi • service Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 vorhanden sind. Schneiden Sie die gefundene Anzeige unten aus, als wäre er der als wäre er der satelliten-technik ER LENPROFI IN IHRER NÄHE Telefax 0D67 27 /D8 E97L 47-29 Zwei starke Partner erste Tag vom Rest deines Lebens. erste Tag vom Rest deines Lebens. Wilhelmstraße 84Wir Zweistarke starke Partner info@eschborn-tore.de kleben Sie diese auf eine Postkarte und schicken Sie uns diese bis Zwei · Hagelschäden · · Parkdellen · Partner 55411 Bingen/Rhein www.eschborn-tore.de Erlebe jeden Weedstraße TagErlebe in Deinem schönen Bad, jeden Tag in Deinem schönen Bad, •Hagelschäden• •Parkdellen• 13 Weedstraße 13 inBad, Erlebe jedenalsTag in Deinem schönen Optik Novak Erlebe jeden Tag Deinem schönen Bad, wünschen Telefon (0 67 21) 4 66 00 wäre er der als wäre er der 55457 Horrweiler zum 17.07.2017 an (siehe Adresse auf Postkarte unten): 55457 Horrweiler als wäre er der als wäre er der

vielRathausstraße16 Spaß radio • fernsehen ENDEZ beim Rätseln

Telefon 0deines 67 /Lebens. 97Rest 47-0 erste TagTag vom Rest erste Tag Telefon 0 67 2727 / vom 88Lebens. 97 47-0 erste vom Rest deines erste Tag vom Restdeines deinesLebens. Lebens.

M

Erlebe jeden in Deinem schönen INDIVIDUELL Bad, Telefax 0 67 27 / 8 97Tag 47-29 55411 Bingen hifi • service BAUEN, info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de als wäre er der Tel.: 06721/991106 www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 satelliten-technik Ausbeultechnik 55457 Horrweiler GANZ ENTSPANNT! www.eschborn-tore.de Zwei erste Tagstarke vom06767Partner Rest Lebens. Telefon 27 / 8 97deines 47-0 Schillerstraße 3 Fax Wilhelmstraße 0 67 21/49 7984 76 Telefax 0 Haustechnik 27 / 8 97 47-29 Frowein Haustechnik GmbH Frowein GmbH Zwei starke Partner info@eschborn-tore.de 55411 Bingen/Rhein 55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Über 30 Jahre Erfahrung www.eschborn-tore.de Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, www.dellenprofi-mendez.de Telefon (0 67 21) 4 66 00 Telefon (06721) 18 12 60 Telefon 12 60 0 67 21/3 52 18 Frowein Haustechnik GmbH Frowein Haustechnik GmbH18Telefon Frowein Haustechnik GmbH Frowein Haustechnik GmbH als wäre er(06721) der

TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29

Beispielanzeige

erste Tag vom Rest deines Lebens.

Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen-Büdesheim

Automatic-Sectionaltore

?

?

?

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE Frowein Haustechnik GmbH

service@malermeister-sgaslik.de Wärme ist unser Element GANZ ENTSPANNT!

beim service@malermeister-sgaslik.de Rätseln

?

?

?

?

Wärme unser Element www.malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ Wärme ist ist unser Element Frowein Haustechnikgenau GmbH richtig! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Werbeflyer 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 schnell, kostengünstig und Rosenstraße 10 · 55411 Bingen der Fahrzeugkarosserie Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Internet: www.frowein-haustechnik.de

? •Hagelschäden•? ?

?•Hagelschäden••Parkd?ellen•

Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

?

Automatik-Sectionaltore

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 27// 88 97 97 47-29 Telefax 0 0676727 47-29 info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de

Weedstraße 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

?

Wärme ist unser Element · Hagelschäden ·

•Parkdellen•

Die Vorteile für Sie: · Parkdellen · •Parkdellen• • Enorme Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden! • Erhaltung des Originallacks! • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! Ausbeultechnik • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Schillerstraße 3 0 67 21/49 79und 76 Gutachtern anerkannt! • BeiFax Versicherungen

MENDEZ

Schil erstraße 3 5 425 Waldalgesheim aktiv Telefon 06721/35218

Schil eFrastxraße063721/497976 F 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im82853 M Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dew

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

55425 Waldalgesheim

Mobil 0163/4 28 28 53

Über 30 Jahre Erfahrung Optik Novak Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin! in lackschadenfreier Rathausstraße16 De l l ren e Ausbeultechnik! 2/07/15 12:35 nu kie nd 55411 Bingen Lac B e e n ule0163 h Mobil n ent f-er4282853 nen o Tel.: 06721/991106 www.dellenprofi-mendez.de Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Zwei starke Partner BÜDESHEIM

Beulen..? Parkdellen..? Hageldellen..? www.büdesheim-aktiv.de

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ genau richtig! Durch die professionelle Zwei starkeTechnik Partnerist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren notwendig wird. Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden

Zwei starke Partner Wir

De l en

De n l en iere und uacnkd Schil erstraße 3 Schil eFrastxraße063721B/e49u7976 Faxhne 06L 721B/e49u7976 len entfernen o len entferne 5 425 Waldalgesheim 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im82853 Mobil 0163/4282853 Telefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.dellenprofi-mendez.de

wünschen viel Spaß beim Rätseln Die Vorteile für Sie:als wäre er der •

ersteKostenersparnis Tag vom Rest deines Lebens. Enorme gegenüber herkömmlichen

• •

Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Reparaturmethoden! Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden in Deinem • Erhaltung des Originallacks! alsTag wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest Lebens. • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! erste Tag vom Restdeines deines Lebens.

Haustechnik Interesse? DannFrowein vereinbaren Sie GmbH einen Termin! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

?

notwendig wird. DWärme EWärme R ist D unser EistL unser LElement E N PElement ROFI IN IHRER NÄHE

•Hagelschäden•

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik

en

Erlebe jeden Tag in Deinem Bad, Rosenstraße 10 ·schönen 55411 Bingen Erlebe jedenals Tag in Deinem schönen Bad, wünschen wäre er(06721) der Telefon Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Beulen..? Frowein Haustechnik GmbH als wäre er der Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen erste Tag vom Rest deines Lebens. Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Parkdellen..? Telefon (06721) Telefon (06721) 1212 6060 Lebens. erste Tag vom Rest1818 deines vielHageldellen..? Spaß E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Mobil: 0177/3780183 de Internet: www.frowein-haustechnik.de Mobil: 0177/3780183 E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net INDIVIDUELL BAUEN,

Den Namen des Gewinners veröffentlichen wir in der übernächsten Ausgabe.

?

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDec a

r Ausbeultechnik! kie www.büdesheim-aktiv.de Erlebe jeden Tag in Deinem schönenuBad, nd Lac Beul 0163 - 4282853 e n h Mobil en ent fernen o als wäreElement er der Wärme ist unser Wärme ist unser www.dellenprofi-mendez.de Wärme unser ElementElement Wärme ist unser Element Wärme ist ist unser Element Wärme ist unser Element Über 25 Lebens. Jahre Erfahrung in lackschadenfreier erste Tag vom Rest deines Wir Ausbeultechnik!

Stichwort "Rätsel"

?

BÜDESHEIM in lackschadenfreier aktiv

als 10 wäre er Bingen der Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße · 55411 Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de De Telefon (06721) 18 60 Telefon (06721) 18 Telefon (06721) 18 1212 60Tag Telefon (06721) 18 1212 6060 Lebens. erste vom Rest dedeines E-Mail: info@frowein-haustechnik.net de llen E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

NEUE BINGER ZEITUNG

?

2/07/15 12:35

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element


26 | Neue Binger Zeitung

Traditionelle Veranstaltung Angelsportverein lud zum Fischerstechen ein

KW 28 | 12. Juli 2017

Immobilien Pluschke-Immobilien-Bingen seit 39 Jahren Suche aufgrund großer Nachfrage: Bauplätze in Bingen und Umgebung bis Bad Kreuznach und Heidesheim. Ferner Bungalows bis 360.000,– € Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Reihenhäuser. Für die Verkäufer keinerlei Maklerkosten!!! Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil Rufen Sie an und lassen sich beraten !

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de · Tel.: 06721/43192

Gensingen (red). Vor wenigen Tagen veranstaltete der Angelsportverein wieder sein erfolgreiches Fischerstechen. Es waren 28 Teams am Start. Trotz wechselhaftem Wetter war das Turnier an allen Tagen sehr gut besucht. Die echten Gensinger Buben Gregor Bielinski (Mitte), Christian Kilz (li.) und Carsten Frank (re.) konnten das Finale für sich entscheiden.Der ASV Gensingen bedankt sich bei den Sponsoren: Wintec Autoglas Gensingen, Globus Gensingen, Firma S.K. Sorglos Bauen GmbH Gensingen, Deine Friseure Bingen, Großgärtner Kientzler Gensingen und Eich Grolsheim, Spedition Schmelzer Gensingen sowie Reifenservice Horrweiler.  Foto: I. Tobe 

Geselligkeit unter freiem Himmel Sommersingen auf dem Sängerplatz Ober-Hilbersheim (red). Zum geselligen Sommersingen im Freien luden die Chöre des MGV 1833 Ober-Hilbersheim sowie ihre Dirigenten Danilo Tepsa, Hans Reiner Heucher und Johanna Rosskopp auf den bewaldeten Sängerplatz ein. Gunther Schwarz begrüßte die Gastchöre aus Ingelheim, Jugenheim, Sprendlingen und Schornsheim sowie die zahlreich erschienenen Gäste. Der Andrang war so groß, dass noch Bänke und Tische herbeigeholt wurden. Die Chöre des MGV, - Kinderchor, belcantO-H sowie der Männerchor präsentierten zusammen mit den befreundeten Chören eine Kostprobe ihres musikalischen Repertoires. Die uralten Laubbäume des Ober-Hilbersheimer Parkgeländes boten eine hervorragende Kulisse für die Gesangsdarbietungen. Das Wetter spielte mit

und das leichte Rauschen der Blätter störte keineswegs. Publikumslieblinge waren die beiden Kinderchöre des einheimischen Vereins sowie der Kinderchor „Kunterbunt“ der Musikschule des WBZ Ingelheim. Der Männerchor des Männergesangvereins „Sängerlust“ aus Schornsheim, der mit 25 Männern eine herausragende gesangliche Leistung bot, riss das Publikum zu begeistertem Applaus hin und eine stimmungsvolle Zugabe folgte. Von allen Seiten war zu hören, dass dies ein gelungenes und ganz besonders schönes Chorkonzert war. Auch die Verpflegung mit Deftigem und Kaffee und Kuchen kam gut an. Der MGV Ober-Hilbersheim würde sich freuen, wenn sich der eine oder andere Zuschauer zum Mitsingen im Chor entschließen könnte.

„Wie Urlaub“ Irish Folk in Gensinger Kirchgarten Gensingen (red). „Das ist wie Urlaub“ – das herrliche Wetter, die entspannte Atmosphäre und die schöne Musik, das alles trug wohl zu diesem begeisterten Ausruf einer Besucherin des Konzertes im Kirchgarten der evangelischen Martinskirche bei, zu dem die Kirchengemeinde Gensingen/Grolsheim eingeladen hatte. Geboten wurde Irish Folk von den „Gallant Ramblers“ und eingängige Songs von Pink Floyd, Simon & Garfunkel und anderen, gespielt und ge-

sungen von dem Gitarristen Jochen Günther. Es wurde mitgesungen, versonnen den Melodien gelauscht, auch dem irischen Guiness und den Bratwürsten vom Grill zugesprochen. Ein entspannter Abend für das überraschend zahlreich erschienene Publikum, denn auch die rundum stattfindenden Sommerfeste konnten der zweiten Gensinger Veranstaltung aus der Reihe „Musik im Kirchgarten“ nichts anhaben. 

SIE HABEN EIN GRUNDSTÜCK? Sie wollen im Kreis Bad Kreuznach Ihr individuelles Traumhaus bauen?

Dann vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin!

Die neue Lebenslust ist da

Kern-Haus realisiert Ihre Wohnidee, individuell und mit maximaler Kostentransparenz – Jetzt planen und entspannt bauen!

Telefon: 0 67 21 - 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Angebote

Erhältlich bei der Neuen Binger Zeitung.

 Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Bgn.-Dietersheim, DG, 2 ZKB, 80 m², gr. Dachterr., Keller + TGStellpl., KM 620€+NK+2 MM KT, frei ab 01.07.17 Tel. 0160/90153166

Bgn.-Büdesheim, Nähe FH, 1 Zi.Whg., 1. OG, ca. 25 m², ab sofort, Stellpl. mögl., KM 260€+ NK+ KT VHS Tel. 0157/33210047

Bgn.-Büdesheim, 2 ZKB, KM 500€+NK+KT sowie 1 Zi.-App, ab sofort frei,. Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888

Bestlage Waldalgesheim, ruhige Südseite, 2 Zi., EBK, TGL-Bad m. begehb. DU, ca. 65 m², Parterre, PKW-Stellpl., Keller, Waschr., KM 425 €+NK+KT Tel. 06721/992693 oder 0157/35215346

FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Dorsheim, 1 Zi-App. mit EBK, Du u. WC. Balk. u. PKW-Stellpl., 230 €+NK+KT Tel. 0173/3439100 Gensingen, ELW, ca. 41m², modern möbl+voll ausgest., Terr., Parkett, FB-Hzg., ab 15.07.17, 450 €+NK+ 3 MM KT Tel. 0174/4209352 Ockenheim, DHH, NB, 5 ZKB, 150 m², 2 Stellpl., gr. Garten- u. Dachterr., KM 1.250 €+NK+KT, frei ab 01.10.17 Tel. 06725/307768 Warmsroth, großzü. 3 ½ Zi., TGLBad, G-WC, Kü. m. gr. Vorratszi., 91m², Waschkü. + Kellerr., gr. Balk. m. Fernsicht, gr. Spielwiese, 480 €+NK, Garage+Stellpl. 30 € Tel. 06724/8684 oder 0172/21919343

Dorsheim, helle, gutgeschnittene 2 Zi.-Whg., 45 m² mit separat eingerichteter Küche, TGL-Bad m. Badewanne, Abstellr., PKWStellpl. 280 €+NK+KT Tel. 06721/45665 Schöne 85 m²-Whg., ebenerdig, Kü.,DU.-Bad, Vorgarten in Waldalgesheim ab sofort frei. 500 € Miete+NK+KT Tel. 0160/3393416 Stellplätze für Ihr Wohnmobil, Wohnwagen oder Bootsanhänger in Langenlonsheim zu verm. Info: Tel. 06704/959033 oder Mail an: stellplatz-lalo@t-online.de

Gesuche Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665


12. Juli 2017 | KW 28 

Neue Binger Zeitung | 27

Immobilien

Schnäppchen

Stellenanzeigen Stellenangebote

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Ältere, rüstige, solvente Dame sucht 1 gr. Zi.,Kü., Bad in Bgn.-Stadt oder Vororten Tel. 0176/20603934 oder 06721/7078464 Suche zum Kauf: Ackerland od. Garten zwischen 500-1000 m² in Bingen/Umgebung Tel. 0170/7789394 od. 06721/36506 Immobilien Jens Strack Der Ansprechpartner für die gesamte Rhein-Nahe-Region Kostenfreie vor Ort Bewertung Ihrer Immobilie unter: Tel. 0171 - 331 26 70 E-Mail: info@immobilien-jens-strack.de

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufgesuche Alter VW-Käfer – Baujahr ab 1960 – von Sammler gesucht Tel. 06721/991117

Kaufangebote Bordeaux-Flaschen, grün, 0,75 ltr. MCA, 307 mm, ca. 4200, günstig abzugeben Tel. 06725/3455

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092

Die Stadt Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den städtischen Kinderhort Pfiffikus in Bingen

Suche Gärtner für kleinere Gartenarbeiten auf Abruf in Münster-Sarmsheim Tel. 0176/21802072

2 staatl. anerkannte Erzieher/innen oder vergleichbare pädagogische Ausbildung

Suchen ab August eine Pflegeu. Haushaltshilfe nach Bgn.Büdesheim für ca. 3-4 Std. tägl. Tel. 06721/46458 ab 18:00 Uhr

Die Stellen sind zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristet als Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Stellen umfassen je 19,00 Stunden pro Woche, die während der Schulzeit vorrangig nachmittags und während der Ferien ganztägig geleistet werden.

Bekanntschaften Ich, männl., 53 J., wohne zw. KH u. Bgn., suche Frau zw. 40+60 J. für eine feste Beziehung, Zusammenzug nicht ausgeschl. Nur ernstgemeinte Anrufe ohne unterdrückte Rufnummer. Erreichbar unter Tel. 06727/7419904 ab 18 Uhr SIE sucht humorvolle SIE zwecks Gedankenaustauschs bis 70 Jahre Chiffre 08/28/17-A

Zusätzliche Auslegestellen der Neuen Binger Zeitung: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221 Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/aktuelle-stellenausschreibungen Die Bewerbungsfrist endet am 28.07.2017. Für Fragen steht Ihnen die Personalabteilung, Frau Heinz (Tel. Nr. 06721-184-334), gerne zur Verfügung. SEIT 29 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER FAHRDIENST Maler & Lackierer (m/w) Staplerfahrer/Kommissionierer (m/w) KFZ-Mechaniker/KFZ-Mechatroniker (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

Stellenanzeigen

Aushilfskraft zur Pflege von Haus und Garten auf 450,- Euro Basis gesucht. 06727 - 1218

Die Wagner GmbH Fernmeldebau, hat Ihren Sitz in Waldböckelheim/Landkreis Bad Kreuznach. Das Unternehmen beschäftigt sich u.a. mit der baulichen Errichtung von Telekommunikationsinfrastruktur. Derzeit liegt der Schwerpunkt im Ausbau des Glasfasernetzes der Deutschen Telekom. Wilbert TowerCranes GmbH ­­ Servicemitarbeiter (m/w) Turmkran Die Wagner GmbH konnte sich in den letzten Jahren aufgrund der Auftragslage immer weiter entwickeln und um das weiter zu tun suchen wir neue Mitarbeiter für unser Außenteam. Dabei ist es für uns nicht vorrangig wichtig was Sie vorher gemacht haben oder wer Sie waren, für uns zählt was Sie zukünftig sein möchten und ob Sie eine neue Chance nutzen wollen. Daher brauchen wir Mitarbeiter die gut anpacken können, wetterfest sind und kraftvoll ihr Team unterstützen. In einem persönlichen Gespräch informieren wir sie gerne auch über unsere attraktiven Prämien und ihre Möglichkeiten ihr monatliches Einkommen durch Leistung zu verbessern. Interessiert? Dann kommen Sie auf uns zu und bewerben Sie sich.

Mehrere Tiefbaufacharbeiter/Straßenbauer (m/w) mit Führerschein Kl. 2 oder 3 alt, oder C1E/CE Wir sind ein mittelständisches Unternehmen, das Kunden weltweit Leistungen rund um den Turmkran anbietet. Seit Jahrzehnten sind wir spezialisiert auf Herstellung, Vermietung, Montage, Transport und Wartung von Turmkranen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als

 Zerspanungsmechaniker/Bohrwerker (m/w)  Lagerplatzmitarbeiter (m/w)  Servicetechniker/Service-Elektroniker für Turmkrane (m/w)

Maschinisten/Baggerfahrer (m/w)

Von Vorteil ist die Erfahrung im Kabel/ Leitungsbau Mit geringfügiger Beschäftigung suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt für unsere Büros in Waldböckelheim noch eine

Reinigungskraft (m/w)

 Schweißer (m/w) MAG  Mitarbeiter für die Pulverbeschichtung (m/w) Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wilbert.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Wilbert TowerCranes GmbH Personalabteilung Lohrgraben 2  55444 Waldlaubersheim

E­Mail: bewerbung@wilbert.de  Internet: www.wilbert.de

Schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an folgende Adresse: Personalabteilung Wagner GmbH Fernmeldebau Hüffelsheimer Str. 8 55596 Waldböckelheim Tel.: 0 67 58 - 8 09 07-0 E-Mail: personalabteilung@wagner-fernmeldebau.de


Bargeldlos zahlen mit:

150 g

0.99 1.29

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Barilla Pasta Sauce Spezialitäten 400 g (1 kg = € 6,23) oder Pesto  z. B. Genovese 190 g (100 g = € 1,31), versch. Sorten, Glas

1.79

mind. 58% Fett i. Tr. oder Gorgonzola mind. 48% Fett i. Tr., italienische Edelpilz-Weichkäse aus Kuhmilch, sahnig würzig

Mazzetti Balsamico Essig

Schinken San Daniele

versch. Sorten, (1 L = € 5,98) luftgetrocknete Spitzenqualität von besonderer Zartheit, mind. 14 Mon. gereift.

250 g

0,7 l 15% Vol., (1 L = € 12,69)

gemahlen, (100 g = € 1,20)

Weißwein

4.49

2.99

Produkte hier im Markt!

Bull‘s-Eye / LONGHORN BBQ Sauce versch. Sorten 425ml Flasche 1L = 7,04

Philadelphia versch. Sorten 175g Becher 100g = 0,57

0,99

KRAFT Tomatenketchup

2,99 Miracel Whip

500ml Flasche 1 L = 3,58

versch, Sorten 500ml Glas 1 L = 3,58

1,79

1,79

3.49

Aperol Aperitivo Italiano

0,75 l Soave oder Pinot Grigio

mind. 45% Fett i. Tr., Abtropfgewicht 200 g (100 g = € 0,75), 385-g-Packung

100 g

Lavazza Crema e Gusto

(1 l = € 5,99)

1.49

0,5 l

2.49 2.99

Montecelli

385 g

aus Deutschland

190 g/400 g

(1 kg = € 2,56)

Galbani Mozzarella Maxi Rolle

100 g

Topf

0.99 700 g

Angebote gültig vom 13.07. - 15.07.2017

Galbani Dolcelatte

Basilikum

aus Holland, Klasse I, (100 g = € 0,66)

Mutti Passata passierte Tomaten

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Bull’s-Eye /LONGHORN BBQ Sauce versch. Sorten 235 ml Flasche 100 ml = 0,72

1,69

8.88

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

EDEKA CherryRispentomaten Juanita 

Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Bargeld an der Kasse:

Kw 28 17  
Kw 28 17  
Advertisement