Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 28

Mittwoch, 13. Juli 2016

Ihre freundlichen Computerspezialisten

Günter Petry

®

Schreinerei Innenausbau GmbH

issinger.it

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Ladengeschäft mit Parkplatz Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9:30 Uhr - 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Fr. von 9:30 Uhr - 14:00 Uhr Gaustraße 20 · 55411 Bingen 06721/3099810 · info@issinger.it

Parkett ab

19,90 €/qm

www.ammann-holz.de • Tel. 06727/8939-0

Benefiz für Hochwasser-Opfer

Die Rheinhessische.

Am Sonntag wird in Stromberg ein buntes Programm geboten

Antje Müller IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Sehr schöne Eigentumswohnung in Bad Kreuznach

Ruhige Lage, nähe Musikerviertel! 3 ZKB, ca 88 m² Wfl., 2 Balkone, 1 Carport. Frei nach Absprache. 175.600,00 € Energiebedarfsausweis EnEV 127 kWh, Gas, Bj. 1956/2007.

Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Stromberg (red). Große Ereignisse werfen „ihre Boxen auf den Marktplatz“: Am kommenden Sonntag, 17. Juli, steigt im Herzen der Stadt die große Benefizveranstaltung zu Gunsten der Hochwassergeschädigten vom 24. Juni. Von 11 bis 21 Uhr wartet auf die Besucher ein grandioses Programm mit durchgehender LiveMusik bekannter Bands und Solisten, die alle auf ihre Gage verzichten. Toni Krebs samt der „All that Jazz“-Band (unser Bild) bringen den Geist von Louis Armstrong und Duke Ellington in den vorderen Hunsrück. Das Trio „TooNice“ besticht durch ein riesiges Repertoire der Kategorien Oldies – Rock - Pop – Disco – Ever-

greens. Herbert Cartus („Der Taximann“) ist nicht nur durch seine virtuose Gesangs-Performance bekannt, sondern auch als liebevoller Entertainer für die jungen Besucher mit seiner „Herbert´s Kindershow“ mit Musik und Zauberei. Eine echte Institution und weit über den lokalen Raum hinaus geschätzt: Die Stromberger Kolpingkapelle. Mit Irish Folk führt Fiddy Löpsinger samt seiner Gitarre die Gäste stimmungsvoll auf die „Grüne Insel“. Und schließlich wird Harry Rosenzweig („Mr. Diamond“), der Initiator dieses Events, den Marktplatz gesanglich zum Kochen bringen. Auch die Kinder werden nicht zu kurz kommen – sie können sich auf kleine

ch

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

2-Zimmer-ETW in Bingen-Dietersheim

Stromberg: Wohn- und Geschäftshaus

Top Lage am Marktplatz. 3 Wohneinheiten, Laden u. Eisdiele, gesamte vermietbare Fläche ca. 381 m², Grundstück 423 m². JNM Ist / Soll: € 13.560,– / 23.000,–.

im Dachgeschoss eines gepflegten 4-Parteienhauses, Bj. 1995. Rd. 43 m² Wohnfläche verteilen sich auf 2 Zimmer, Küche, Tageslichtbad und 2 Balkone. Frei nach Absprache!

Verbrauchsausweis Gewerbe 182/78 kWh/(m²a), Gas/ Strom; Wohnungen 129 kWh (m²a), Gas, Baujahr 1956.

Energieausweis in Bearbeitung.

KP: € 68.000,– Edle Bürovilla mit Rheinblick in Bestlage Bingen zu vermieten. Rd. 450 m² Büroflächen, bis zu 15 Parkplätze im Hofbereich. Das Objekt verfügt über ein CAT 7 Netzwerk. Energieausweis V, 105,5 kWh/m²a Wärme, 34,2 kWh/m²a Strom, Öl, gültig bis 10.08.2019.

Mietpreis € 3.600,–

Überraschungen wie einen Ballonkünstler und mehr freuen. Eintritt wird nicht erhoben. Stattdessen stellen sich mehrere Stromberger Vereine und Geschäftsleute in den Dienst der guten Sache und verkaufen über den ganzen Tag Leckeres aus Küche und Keller. Neben mancherlei Feinem und Deftigem gibt´s ab 14 Uhr an der Azul-Kaffeebar auch hausgemachte Kuchen. Die kompletten Einnahmen – ohne Abzug- kommen den Flutopfern zu Gute. Die Stadt Stromberg hat die Schirmherrschaft für die Benefizveranstaltung übernommen und lädt alle Besucher ein, gleichzeitig zu feiern und zu helfen. Foto: Veranstalter

KP: € 278.000,– Freizeitgrundstück mit herrlichem Rheinblick in Rheindiebach. Gemütliches Holzhaus, Sauna, Schwimmbecken, Grillplatz und Gerätehaus auf einem 1.830 m² großen Grundstück. Kein Energieausweis erforderlich.

KP: € 79.500,–

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie. Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

NEUER PREIS

FÜR Bauträger suchen wir dringend Abrissgrundstücke sowie Baugrundstücke Kapitalanleger aufgepasst! in Bingen, Ingelheim, Gepflegtes MFH mit 5-6 WE, ca. 430 m² Wfl., 3.016Kreuznach m² Grundstück +und 10 PkwBad Stellplätze in Niederheimbach. Herrlicher Umkreis. Rheinblick, erzielbare JNM rd. € 23.000,–.

Verbrauchsausweis, 122,4 kWh/(m²a), Flüssiggas, Baujahr 1926.

KP: € 249.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste

Mittwoch, 13. Juli: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Donnerstag, 14. Juli: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Freitag, 15. Juli: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Samstag, 16. Juli: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491 Sonntag, 17. Juli: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030; Bacchus-Apotheke, Oberstraße 30, Bacharach, Tel. 06743-1400 Montag, 18. Juli: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Rochus-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 Dienstag, 19. Juli: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160 Mittwoch, 20. Juli: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy)) W W W.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist unsere Baustelle.

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung auch an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 · Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche

Praxis für Allgemeinmedizin und Chirotherapie Der O.G.O.M. und des E.R.O.P. und Neuraltherapie Akademische Lehrpraxis der Universität Mainz

Privatärztliche Praxis für Osteopathische Medizin Spezielle Schwindel- und Kopfschmerzsprechstunde

Wir machen Urlaub vom 25. Juli bis 12. August 2016 Die uns vertretenden Ärzte entnehmen Sie bitte der Bandansage.

Dr. med. Dieter Keitel · Bahnhofstr.1 · 55411 Bingen · Tel. 06721-45655 · www.dr-keitel.de

1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

isFußpflegebehand lung Buchen Sie als Neukundin eine Kosmetikbehandlung ab 75,00 € und Sie erhalten eine GRATIS-Fußpflegebehandlung! 29,00

b e ah n ldu gn

Sie

K om s ei tk eb h na dul n g

30.

B u hc e n

GORILLAS SUCHEN PATEN Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH,

n Sommer -AktGrioat e r ah let n

im

dazu!

e

W

rt

von

GRA

7 50, 0

2 0 41

Sie

T I -SF ßu p efl g -e

e i en

ab

6.

als

und

N e ku u dn i n

e i en

bis

Wir sind umgezogen. Sie finden uns in der Villa Katharina.

Sabine Zwehn med. geprüfte Kosmetikerin & Visagistin

Schillerstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. (0 67 21) 1 28 70 www.die-wellness-company.de

Angebote im Juli:

Erfrischende Sommer-Pediküre 19,90€ statt 29,00€ Shellac-Maniküre mit UV-Lack 25,00€ statt 39,00€ Ganzkörpermassage 45 min 35,00€ statt 49,00€

Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung. de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de


AKTUELL

13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort

Rheinquerung bei Bingen ist erforderlich Eich kündigt Bürgerbegehren seiner Partei an / Laura Schulz zur neuen Gleichstellungsbeauftragten gewählt

Zur neuen Gleichstellungsbeauftragten wurde Laura Schulz gewählt. Oberbürgermeister Thomas Feser gratuliert. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Abgelehnt wurde vom Stadtrat am Donnerstag ein Antrag der SPD-Fraktion zur Verabschiedung einer Resolution. Danach soll die Machbarkeit sämtlicher Möglichkeiten einer Rheinquerung geprüft werden mit dem Ziel, eine zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur im westlichen Rhein-Main-Gebiet zu erreichen. Eingeschlossen werden sollen in die Prüfung einer Rheinquerung zwischen Bingen und Mainz sowohl Bundesstraßen, Autobahnen und die Bahnstrecken. Peter Eich (FDP) ging mit seinen Landtagskollegen in Mainz hart ins Gericht. Es sei blauäugig gewesen, den Koalitionsvertrag zu unterzeichnen. Eine Rheinquerung, ob in Bingen oder an einer anderen Stelle, sei unbedingt erforderlich, um den Verkehr zu entzerren. Er kündigt zu diesem Thema ein Bürgerbegehren an. Für die CDU ist die Rheinquerung bei Bingen eine Notwendigkeit. Die SPD habe im Kreis gegen eine Brücke gestimmt und wolle jetzt mit der Resolution den Bürgern Sand in die Augen streuen. Eine Möglichkeit zur Anbindung an

die andere Rheinseite sehen die Christdemokraten mit dem Einsatz von zwei Fähren an 24 Stunden am Tag. Dafür müssen aber die Kosten geklärt werden. Weiterhin wird der Sperrmüll an einem festen Termin und zu einem individuellen Zeitpunkt abgeholt. Das entschied der Stadtrat mehrheitlich. Die SPD-Fraktion hatte den Antrag gestellt, die Sperrmüllabfuhr auf zwei Abruftermine pro Haushalt zu ändern. Denn in der Regel herrschten bereits mehrere Tage vor dem Abfuhrtermin chaotische Zustände in den Straßen. Die Sozialdemokraten sehen deutliche Vorteile für das Erscheinungsbild der Straßen. Gespräche wird die Verwaltung mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb führen, die unbefestigte Oberfläche an der Grünschnittannahmestelle in Kempten in einen tragbaren Zustand zu versetzten. Eine befestigte Fläche sei eine deutliche Verbesserung für Anlieferund Entsorgungsfahrzeuge, so ein Antrag der CDU und Grünen. In den Ausschuss verwiesen wurde ein Antrag von CDU und Grünen, wie Schäden durch lokale Ex-

tremniederschläge vorgebeugt werden kann. Umfangreich ist der Prüfkatalog. So soll geprüft werden, wie Schäden durch Hochwasser und Starkregen in der Stadt und im Wald minimiert werden können. Die Leistungsfähigkeit von Regenrückhaltebecken und die Querschnitte von Gräben und Gewässerläufen gehören ebenso zu dem Prüfkatalog wie auch Gegenmaßnahmen bei erosionsgefährdenden Flächen in der Landwirtschaft. Einstimmig wurde dem Antrag auf Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte zugestimmt. Damit soll das vielfache Engagement der Menschen gewürdigt werden, die ehrenamtlich tätig sind. Die Ehrenamtskarte gewährt Vergünstigungen bei Eintritten zu Burgen, Schlössern und Museen. Zu Beginn der Sitzung wurde Noelle Rector als neues Stadtratsmitglied der Grünen verpflichtet. Sabine Wentzel-Lietz hatte ihr Stadtratsmandat niedergelegt. Zur neuen Gleichstellungsbeauftragten wurde Laura Schulz mit 17 Stimmen gewählt. Sie ist 25 Jahre alt und beschäftigt sich seit zehn Jahren mit der Gleichstellungspolitik. Kandidiert hatte auch Annette Hammel. Sie erhielt 13 Stimmen der Ratsmitglieder. Bericht erstattete Oberbürgermeister Thomas Feser auf Antrag der SPD zur aktuellen Situation zur Integration von Flüchtlingen. Danach sind 245 Asylbewerber in Bingen untergebracht. Neben den drei Sammelunterkünften bewohnen die Asylbewerber private und städtische Mietwohnungen. Um die Flüchtlinge besser zu unterstützen wurde im vergangen Jahr das „Netzwerk Flüchtlingshilfe Bingen“ gegründet. Damit wurde ein Hilfsnetzwerk aufgebaut, welches die Menschen im neuen Umfeld begleitet.

Gemarkung Gensingen. Am Dienstag, 5. Juli, 14.08 Uhr, wurde der Polizei die Beschädigung einer Bahnschranke durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein LKW in den halbseitig beschrankten Bahnübergang eingefahren sein. Dabei beschädigte der LKW die Schranke. Der Unfallverursacher

entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Gensingen. In der Zeit von Samstag, 9. Juli, 15.30 Uhr, bis Sonntag, 10. Juli 9.30 Uhr, wurde ein in der Straße „Am Eichborn“ geparkter Mazda mit MZ-Kennzeichen durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Bad Reichenhall ist schön – aber hier ist es mir wohler. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Mi., 13. Juli, 10 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Sitzgymnastik für Senioren mit ausgebildeten Physiotherapeuten. Mi., 13. Juli, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“. Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Mi., 13. Juli, 18 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Angehörigentreffen, Kreuzbund. Mi., 13. Juli, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 0672143305. Do., 14. Juli, 19 Uhr, Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg: Podiumsdiskussion „Der Briefwechsel der Heiligen Hildegard“. Sa., 16. Juli, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 4,50 Euro. Sa., 16. Juli, 14 bis 20 Uhr, Salzstraße: „Die Salzgässler feiern!“. Die Initiative Salzstraße bietet unter dem Motto „Komme, sehe, staune...“ in und vor ihren Läden ein buntes Programm. So., 17. Juli, 12 bis 18 Uhr, Kulturzentrum, Freidhof: Internationales Begegnungsfest. Mo., 18., bis So., 24. Juli, Lauschhütte, Binger Wald: Sommerpiste mit Skilift . Weitere Infos unter www.svrhh.de.

Aus dem Polizeibericht Unfallfluchten

In der vergangenen Woche war ich für einige Tage in Bad Reichenhall. Und so ziemlich das erste, wonach ich gesucht habe, waren wie immer Ausgaben der örtlichen Tageszeitung und der Anzeigenblätter. Die Hochglanzbroschüren der Tourist-Informationen interessieren mich deutlich weniger, denn nirgendwo ist die Themensetzung so sehr am Alltag ausgerichtet wie bei den Lokalblättern oder Lokalteilen der Zeitungen. Da kommt kein noch so aufwändig gestalteter Werbekatalog dieser schönen Kurstadt mit. Die Geschichten von Menschen sind der Gradmesser für die Wirksamkeit von Politik – und Bad Reichenhall scheint ein Problem mit

Altersarmut und Obdachlosigkeit zu haben. Und es ist das Engagement der Menschen vor Ort, die eine Stadt attraktiv machen. Das ist in Bad Reichenhall genau so wie in Bingen, Bacharach, Gau-Algesheim, Manubach oder Stromberg. Ob Lichterfest in Horrweiler, das Weinfest in Windesheim oder das Benefizkonzert in Stromberg – Feiern und dabei etwas Gutes tun steht in fester Tradition hier in der Region. Gerade am Beispiel der Stadt Stromberg, in der über zwanzig Familien durch das Hochwasser so viel verloren haben, zeigt sich das Maß an Hilfsbereitschaft. Die Windesheimer Winzer haben schon vor ihrem Fest am Wochenende 2.000 Euro an die benachbarte Stadt Stromberg gespendet. Die Feuerwehren machen ihre Arbeit ohnehin ehrenamtlich und die Musiker um Stromberg ließen sich auch nicht lange bitten, ein Konzert auf die Beine zu stellen.

PKW-Aufbruch Weiler. Am Freitag, 8. Juli, in der Zeit von 13 bis 14.30 Uhr, wurde ein auf dem Wanderparkplatz am Bodmannstein abgestellter PKW aufgebrochen. Es wurden zwei Rucksäcke entwendet. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Zeugenhinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Mi., 20. Juli, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“. Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Mi., 20. Juli, 18 Uhr, Park am Mäuseturm: „Come Together“, Sommerpicknick Veranstalter: Netzwerk Flüchtlingshilfe Bingen.

Region Fr., 15., bis So., 17. Juli, Anlage des TC Weiler: „Tennis Cup of Wine“. So., 17. Juli, 11 Uhr, RuheForst Waldalgesheim: Führung im Bestattungswald. So., 17. Juli, 14 bis 17 Uhr, Mainzer Straße 67, Ockenheim: Öffnung des Heimatmuseums.


4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Jagdhornbläser

AKTUELL

Ein Hoch auf die Gruber Kerb Fassbieranstich bei herrlichem Sonnenschein

KW 28 | 13. Juli 2016

Termine Stadt Bingen Alemannia Sponsheim

Konzert

Offenes Singen

Wie in den letzten beiden Jahren wird das Jagdhornbläsercorps Kur-Mainz auch in diesem Sommer wieder ein Konzert vor der Rochuskapelle veranstalten. Es findet am Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr, statt. Neben Jagdstücken aus Deutschland, Österreich und Frankreich kommen auch größere Konzertstücke, vor allem von französischen Komponisten, zur Aufführung. Ausführende sind die Parforcehornspieler des Jagdbläsercorps unter der Leitung von Hornmeister Peter Woehl. Für diverse Getränke während des Konzerts ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Bei Regenwetter findet das Konzert in der Rochuskapelle statt.

Sponsheim. Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim veranstaltet zwei Mal im Monat „Singen und Zuhören für Jedermann“. Im Juli ist das am Mittwoch, 13. und 27., jeweils um 19 Uhr, in der Palmensteinhalle. Der Eintritt ist frei, Beiträge der Besucher sind willkommen. Die musikalische Begleitung übernehmen die „Sponsemer Bube“.

Pfarrgruppe

„3-KlösterWallfahrt“ Zur zweiten „3-Klöster-Wallfahrt“ lädt die katholische Pfarrgruppe Bingen Süd alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen am Sonntag, 18. September, herzlich ein. Der Gottesdienst um 10.30 Uhr wird von Pfarrer Norbert Kley und dem Guardian des Franziskanerklosters Marienthal, Pater Bernold Geyer OFM, zelebriert. Los geht es mit dem Rüdesheimer Schiffchen um 7 Uhr. Von Rüdesheim pilgern die Wallfahrer circa sieben Kilometer durch die Weinberge zur Abtei St. Hildegard, über Waldwege zum Kloster Nothgottes und teils über den Premiumweg „Rheinsteig“ weiter zum Kloster Marienthal. Natürlich ist es auch möglich, an der Wallfahrt mit dem Bus teilzunehmen. Die Abfahrtszeit des Busses ist um 9 Uhr am katholischen Pfarrzentrum in Büdesheim geplant. Die Binger Malteser sorgen nach dem Pilgergottesdienst für die nötige Stärkung in Marienthal. Interessierte können Details der Wallfahrt, wie den Programmverlauf oder die Kosten, über ein im Pfarrbüro erhältliches Informationsblatt erhalten und müssen sich in jedem Fall anmelden, damit genügend Busplätze und das Mittagessen organisiert werden können. Die Flyer liegen auch in den katholischen Kirchen in Büdesheim, Dietersheim, Sponsheim und Dromersheim aus. Weitere Infos per Tel. 06721-42792 oder E-Mail an pfarrei.buedesheim@dekanatbingen.de.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0

Hildegard-Kreis

Briefwechsel Bingen (ls). Gleich zwei Fässer Bier wurden am vergangenen Samstag beim Fassanstich im Rahmen der Gruber Kerb am Kulturzentrum bei strahlendem Sonnenschein von Oberbürgermeister Thomas Feser (re.) und dem Gruber Dreigestirn aus Adjunkt Michael Rappolt (li.), Dorfschreiber Marcus Mohrs (2.v.re.) und dem Bürgermeister der Grub Heinz Hamann (2.v.li.) mit dem Ersten Vorsitzenden des Gruber Narren Clubs, Klaus-Dieter „Männi“ Heil (Mitte), angestochen. Gelungene musikalische Unterhaltung boten die Katholische Kirchenmusik (KKM) Bingen mit dem Blasorchester Niederheimbach und Trechtingshausen (BONT) unter der Leitung von Christian Hemmerle. Foto: L. Schier

Spannendes Feuerwehrfest Livemusik für die Erwachsenen / Hüpfburg für die Kleinen

Bingerbrück. Für Donnerstag, 14. Juli, 19 Uhr, lädt der HildegardKreis Rheinhessen-Nahe in das Hildegardis-Gewölbe auf dem Rupertsberg zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Rupertsberger Hildegard Gesellschaft ein. Ein selten besprochenes Thema steht auf dem Programm: Die Briefe der Heiligen Hildegard. Wie wir aus dem umfangreich erhaltenen Briefwechsel Hildegards erfahren, war Hildegard eine gefragte Ratgeberin und nicht selten eine unbequeme Mahnerin. An einigen ausgewählten Briefen werden die oft spannenden Themen besprochen. Ein Unkostenbeitrag wird erbeten.

BrunnenGemeinde

Kina-Sommerfest

Büdesheim (dd). Das Feuerwehrgerätehaus am Entenbach war bei hochsommerlichen Temperaturen Mittelpunkt des Feuerwehrfestes. Für jeden wurde was geboten. Während die erwachsenen Büdesheimer dem guten Essen und den gekühlten Getränken zusprachen und hin und wieder auch bei Livemusik das Tanzbein schwangen, hatten die Kinder Spaß auf der Hüpfburg und beim sich schminken lassen. Viel Freude hatten die Kinder, als sie sich für den Fotografen in ein großes Feuerwehrauto setzen durften. Foto: E. Daudistel

RheinhessenART begeisterte Kunst im Park am Mäuseturm lockte zahlreiches Publikum

Bingerbrück (gg). Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr waren die Erwartungen groß – und man wurde nicht enttäuscht. Rund 90 Kunstschaffende aus der Region stellten in den vergangenen Tagen ihre Werke in der alten Wagenausbesserungshalle aus. Zum Rheinhessen-Jubiläumsjahr war als Thema natürlich auch entsprechend „Rheinhessen“ gewählt. Ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Tanz und Literatur bot weitere Unterhaltung, so dass sich die Stadt, der Freundeskreis Park am Mäuseturm und die Künstler sehr zufrieden zeigten. Geplant ist, die Ausstellungsreihe im zwei-Jahres-Rhythmus durchzuführen, der Arbeitstitel dazu lautet „Kunst-Werk Bingen“. Foto: G. Gsell

Dietersheim. Wenn sich am dritten Sonntag des Monats Garten und Jugendräume der BrunnenGemeinde mit Kindern füllen, dann ist Kindernachmittags- (Kina) Zeit. Ab 14.30 Uhr wird Gemeinschaft groß geschrieben. Die Kinder haben Gelegenheit zum Spielen, Basteln und Erzählen. Ganz wichtig dabei ist das gemeinsame Essen. An einem langen Tisch sitzen und sich Obstsalat, Kuchen oder Pizzabrötchen schmecken lassen, das ist jedes Mal ein besonderer Moment. Seit rund zwei Jahren gibt es die Kindernachmittage im Jugendtreff der BrunnenGemeinde und das soll jetzt mit einem großen Sommerfest gefeiert werden: Am Sonntag, 17. Juli, sind die Türen wieder zur gewohnten Zeit von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet, aber diesmal auch für Eltern, Omas und Opas sowie Freunde. Es gibt Kaffee und Kuchen und viel Zeit, sich zu unterhalten und kennen zu lernen. Und da die Kinas für Kinder im Grundschulalter gedacht sind, sind dazu ganz besonders herzlich die zukünftigen Erstklässler eingeladen und willkommen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 5

Erhältlich bei der Neuen Binger Zeitung DA S N E U E A M A G A Z IN IS T D

Weingut St urm

R.

BAUEN WOHNEN N WOHNEN BAUEspezial spezial

Das Magazin für Handwerker und Fachleute Das Magazin für Handwerker und Fachleute

LESEN

SIE JETZT

LESEN

SIE JETZ T

Den Garten aus Winterschlaf dem holen, Tipps für Bauherren, u.v.m.

vom 16. - 18. Juli 2016 Samstags ab 18 Uhr

AKTUEL LE TRENDS , , TIPPS UNDNDS E TRE ADRESS EN AKT UELL EN TIPP S UND ADR ESS

Nonnenwies 2

Sonntags ab 17 Uhr 55442 Roth

weitere Infos unter

Montags ab 18 Uhr

Tel. 06724-6313

www.sturm-wein.de

www.hammer-heimtex.de

JETZT

Aktions-Angebote gültig bis 13.08.2016

SOMMER-SCHLUSSVERKAUF

15 € zurück

1.6.-31.7.2016

SPAREN! ZU SIE SPAREN BIS

60%

Sherly-Voile, 100% Polyester, ca. 300 cm hoch.

24.99

9.99

Jetzt sparen mit VELUX Sonnenschutz

lfm

Jacquard-Dekostoff, 100% Polyester, ca. 154 cm breit. Hitzeschutz-Markisen – Angenehme Raumtemperatur im Sommer Bis zu 71% Hitzereduktion, Schutz bei gleichzeitiger Sicht nach draußen, wetterbeständiges, lichtdurchlässiges Gewebe, leicht von innen montierbar, Energieersparnis aufgrund Reduktion zusätzlicher Klimatisierung. z.B. MHL CK00 5060

ab

61.-

So einfach geht´s: Beim Kauf eines Sonnenschutz-Aktionsproduktes die in unseren Filialen ausliegende Aktionskarte ausfüllen, mit dem Kaufbeleg bis zum 31.8.2016 an VELUX senden oder das Onlineformular unter www.velux.de/aktion nutzen

12.99

6.

99 lfm

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS28_16

55545 Bad Kreuznach

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

27_HAM_HS28_231x157,5.indd 1

06.07.16 16:15


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

Olaf Schubert & seine Freunde

KW 28 | 13. Juli 2016

Selten so gelacht“ “

Ausstellung zu „Humor und Satire aus Rheinhessen“ im Heilig-Geist-Hospital

Gastspiel am 12. August im Park am Mäuseturm Olaf zum Anfassen werden. Der bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen. Womöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show – wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde. Foto: Veranstalter Bingerbrück (red). Am Freitag, 12. August, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), gastieren Olaf Schubert & seine Freunde in einer Open-Air-Veranstaltung im Park am Mäuseturm. „Sexy Forever“ – dieser Titel offenbart es – Schubert möchte neue Wege gehen. Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert – zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Durch die Trennung von seiner langjährigen Freundin Carola ist er reifer geworden – und bodenständiger. Er will ein

Weitere Infos unter www.olafschubert.de. Eintrittspreise: VVK: 29,90 Euro, Abendkasse: 35 Euro. Vorverkauf: Touristik Information, Rheinkai 21, Bingen, Tel. 06721-184205; Schreibwaren Schmitt, Burgstraße 10, Büdesheim, Tel. -994640; Lotto Seifried, Vorstadt 34, Bingen, Tel. -2131; Buchhandlung Schweikhard, Schmittstraße 33, Tel. -14787, im Ticketcenter im Globus, Gensingen, Tel. 06727952333, sowie unter www.reservix.de.

VERLOSUNG

Mit etwas Glück können Sie auch zwei Eintrittskarten gewinnen: Schicken Sie einfach eine Postkarte an die: Neue Binger Zeitung · Kennwort „Olaf Schubert“ Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen. Einsendeschluss ist der 16. Juli. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jürgen Kessler, Dr. Rudi Henkel, Thomas Feser, Stephan Wald (sitzend, v. li.) sowie Weinprinzessin Muriel Schmitt und Nicole Meisenzahl (Kabarettarchiv) bei der Vernissage. Foto: G. Gsell Bingen (gg). „Selten so gelacht“ heißt es bis zum 16. August im Foyer des Heilig-Geist-Hospitals, Kapuzinerstraße 15. Patienten, Besucher und Interessierte erfahren hier auf 36 Tafeln, die aus dem Deutschen Kabarettarchiv in Mainz stammen, Lustiges und Interessantes über die Geschichte der Fastnacht bis hin zur Satire und Kabarett. Oberbürgermeister Thomas Feser hob in seiner Be-

grüßung bei der Vernissage hervor, welch große Rolle die Fastnacht und der Humor in Rheinhessen spielen. Auch Jürgen Kessler, Leiter des Deutschen Kabarettarchivs, betonte, dass die Rheinhessen zwar nicht immer was zu lachen gehabt hätten, aber dennoch immer gelacht wurde. Der Grand Seigneur der Mainzer Fastnacht, der 91-jährige MCV-Ehrenpräsident Dr. Rudi Henkel, unter-

hielt die Besucher mit seinem humorvollen Blick auf die 200-jährige Geschichte unserer Region und betonte, dass die „Fastnacht immer ein Fest aller Bürger“ gewesen sei. Der Gau-Algesheimer Kabarettist Stephan Wald nahm die Vernissage zum Anlass, um dem Kabarettarchiv eine „Kohl-Rede“ und ein Tondokument des 2013 verstorbenen Dieter Hildebrand zu überreichen.

Ein literarischer Stadtführer 13 Autoren und der Girgis Verlag stellen vor: Binger Orte und ihre Geschichten

Queen“ “DieForever Jubiläumstournee zum 70. Geburtstag von Freddie Mercury

Autoren und Verleger sind stolz auf das fertige Werk „Binger Orte und ihre Geschichten“. Foto: N. Fleischer

Bingen (red). Der große Freddie Mercury würde im September seinen 70. Geburtstag feiern. „Für uns Anlass genug, unsere erfolgreiche Tribute Show „Forever Queen performed by QueenMania“ noch spektakulärer, noch detailverliebter zu präsentieren“, so Michael Noll, Inhaber Reset Production. Die Jubiläumstour 2016/2017 ehrt den Ausnahmekünstler Freddie Mercury und feiert Queen temperamentvoll und originalgetreu. Im Rheintal-Kon-

gress-Zentrum macht sie am Donnerstag, 19. Januar, 19.30 Uhr, Station. „QueenMania“ besteht aus Vollblut-Musikern und zugleich eingefleischten Queen-Fans. Foto: Veranstalter Tickets versandkostenfrei auf www.foreverqueen.de, Tickethotline: 0365-5481830, in der Tourist-Information Bingen sowie an allen bekannten VVKStellen ab 34,90 Euro.

Bingen (nf). In einem Projekt des literarischen Salons Bingen ist durch die Zusammenarbeit von 13 lokalen Autoren ein Werk gelungen, das Touristen und Einheimische unserer Stadt mit neuen Blickwinkeln versorgt. Mit 26 Geschichten werden durch den Band „Binger Orte und ihre Geschichten – Ein literarischer Stadtführer“ auf 190 Seiten bedeutenden Plätzen, Gebäuden, Monumenten und Landschaften auf eine ganz besondere Art Leben eingehaucht. Der klassische Aufbau des Buches gibt dem Leser zunächst mit Titel und Fotografie einen illustrierten Eindruck, worüber er gleich lesen wird. Anschließend findet er einen kleinen, leicht ver-

daulichen faktischen Text zum dargestellten Ort. Dieser wird dann durch Geschichten, Legenden, Anekdoten und Gedichte zum persönlichen Erlebnis. Federführend bei dem Projekt waren vor allem Bernadette Heim, Sören Heim, Martin Rector und Samir Girgis (Verleger), die vorrangig die Vernetzung der Autoren ermöglichten, als Redaktion fungierten und selbstredend auch eigene Texte und die Fotografien anfertigten. „Es gibt noch immer viele Plätze in Bingen, die noch beschrieben werden können.“, so Bernadette Heim, die damit Hoffnung auf ein fortsetzendes Werk macht. Zu erwähnen sei noch, dass es sich bei dem Pro-

jekt um eine nicht-kommerzielle Arbeit handelt und die Autoren unentgeltlich ihre Profession in dem Buch veröffentlicht haben. Auch Verleger Girgis ist sichtlich stolz auf das fertige Werk: „Das Buch zeigt, dass Bingen nicht auf ein Kulturufer reduziert werden kann.“ Zudem betonte er, dass es vergleichbare Werke lediglich in Berlin und Dresden gebe, wonach sich Bingen doch durchaus gut einreihen könne. „Binger Orte und ihre Geschichten“ ist für 14, 90 Euro erhältlich (ISBN 978-3-939154-20-4).


... ... wir wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

SIE WEILER MÖCHTEN HORRWEILER DACHGESCHOSS ETW MODERNES EFH IHRE IMMOBILIE GESCHÄFTSHAUS INSCHÖN ZENTRALERGESCHNITTENE LAGE INNIEDRIGENERGIEHAUS RUHIGER LAGE ... wir machen Bingen schöner! VERKAUFEN? 3INZKB-WOHNUNG ... wir machen Bingen schöner! ZENTRALER LAGE IN FELDRANDLAGE BINGEN-STADT BINGEN, ROCHUSBERG BINGEN-BÜDESHEIM

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

ESERVIERT R BINGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

BINGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR!

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen Diese wunderschöne Dachgeschosswohnung (2. Etage) befindet sich Auch Das Jahr 1993 erbaute Einfamilienhaus verfügt über beiimder Übergabe des verkauften Objektes stehen wir eine IhnenGesamteigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. in zentraler Innenstadtlage von Bingen. Das Objekt wurde 1996 errich- gerne wohnfläche 219 m² verteilt auf 5 Zimmer. 2 Balkone, die große beratendvon undca. kompetent zur Seite. Kaufpreis: EUR 189.000,– Dieses mitZimmer, 2 Gaststätten Wohnungen befindetverfügt sich indiese dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfa milienhaus tet und Objekt auf 2 ½ Küche,und Bad2 und Balkon verteilt Terrassenfläche, die hochwertige Einbauküche, sowie elektrische beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt auf 8 Einheit insgesamt über ca. 73 m² Wohnfläche und 2 PKW-Stellplätze. Rollläden, Fußbodenheizung, Parkett- und Fliesenböden lassen keine 1984 bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, ein Gäste-WC dieses Kaufpreis: € 179.000.– Kaufpreis: € bietet 445.000.– Wünsche offen. eine große Küche, 2 Bäder und Energieverbrauchskennwert: 96,8m². kWh/(m²*a) Energiebedarf: Objekt über eine Fläche von ca. 500 Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf 120,4 einem kWh/(m²*a) ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach einmal genügend den Marktwert Eigentumswoh24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– Raum für„Bei die dem ganzeVerkauf Familie. unserer Kaufpreis: EUR 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um lassen, und waren mit der29Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund zahlreicher Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitsehr Dachschräge großem bilien geholfen.und Deshalb habenwir wirfür Jan HerrAuf Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe und den der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rickel Immobilien jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGBingen und Umgebung. nden kompetent den passenden Käufer Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso teilt,und unser Hausfür zu Ihre verkaufen.“ Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG DEN VERKÄUFER! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIE FÜR VERKAUFEN?

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29

L. TE

KON

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 T UNTER Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². KWohnzimmer, WIR SUCHEN A WIR SUCHEN Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, T Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche FÜR UNSERE KUNDEN: undUNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: und UNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: 06721 EUR 320.000,–

Terrassenbereich. • Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Grundstücke ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen

• • • • • •• • •

Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

EUR 320.000,–

4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus

Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jan Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 JanTel. Immobilien 06721-4919847 An der 3 Jan Rickel Immobilien FaxWolfskaut 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KG 3 An GmbH der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut der Wolfskaut 3 55411An Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 www.rickel-immo.de 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUMUND EMPFEHLEN WIR UMUND AUSBAUVORHABEN AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDEPARTNER: PARTNER:

Leidig Bedachungen


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen AfD-Tagung

KW 28 | 13. Juli 2016

Stadtradeln für den Klimaschutz Bingen beteiligte sich zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion

Termine Stadt Bingen Hildegard-Gesellschaft

Aufruf zur Demo

Ausflug

Nachdem nun mehrere AfD-Landesparteitage in Bingen stattgefunden haben, wird am 16. Juli die Jugendorganisation der AfD im Rheintal-Kongress-Zentrum tagen. Das Bündnis aus SPD Bingen, Die Linke Bingen, Jusos Bingen, DGB Mainz-Bingen, Fallschirm Mensch e. V. und Rheinhessen gegen Rechts e. V. ruft daher erneut zur Kundgebung auf. Ziel sei es, möglichst viele Menschen zu mobilisieren. „Wir müssen zeigen, dass man Bingen nicht konsequent mit Rassismus, Fremdenhass, Islamophobie, Homophobie und Antisemitismus in Verbindung bringen darf“, so die Vertreter des Bündnisses. Alle Bürger seien daher zum friedlichen Protest eingeladen. Am Samstag, 16. Juli, 9 Uhr, beginnt die Kundgebung vor dem Kongress-Zentrum nördlich der Bahn am Rhein-Nahe Eck.

Am Samstag, 16. Juli, bietet die Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft einen Ausflug mit historischer Führung an. Interessierte treffen sich um 13.40 Uhr am Binger Rheinufer an der Anlegestelle der Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschifffahrt und fahren mit dem Schiff nach Trechtingshausen. Ein Spaziergang entlang des Rheinufers führt zur ersten Station Clemenskapelle. Dort bietet die Historische Gesellschaft eine Führung an und Michael Dietz erläutert die Wandmalereien. Zweite Station ist die Burg Rheinstein, wo die Gruppe vom Burgherrn begrüßt wird. Nach der Erkundung der Burg lädt die Kaffeeterrasse zum Verweilen ein. Für Personen, für die der Aufstieg zur Burg Rheinstein zu beschwerlich ist, kann ein Transport organisiert werden. Die Rückfahrt erfolgt wiederum per Schiff.

SPD

Frühs(c)hoppen Die Sozialdemokraten wollen Binger Lebensfreude und den Einkauf in der Innenstadt verknüpfen. „Die Kombination aus Shopping und Frühschoppen soll zu einem besonderen Erlebniseinkauf werden“, so SPD-Pressesprecher Sebastian Hamann. Deshalb lädt die Binger SPD für Samstag, 16. Juli, 11 Uhr, zum ersten Binger Frühs(c)hoppen auf den Speisemarkt ein. „Mit Blasmusik des Gemeinschaftsorchesters der KKM Kempten und der Binger Füsiliere sowie Weck, Woscht und Woi laden wir in die Innenstadt ein“, so der SPD-Vorsitzende Michael Hüttner MdL. „Damit möchten wir auch bewusst den Wein ins Spiel bringen“, so Hamann. Denn auch die gesteigerte Wahrnehmung Bingens als Weinstadt liege den Sozialdemokraten am Herzen.

21 Tage waren die Radler beim Stadtradeln mit dem Fahrrad unterwegs. Jetzt wurden sie für ihr Engagement mit Preisen belohnt. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). 224 Radler, 15 Teams, 21 Tagen, 31.686 Kilometer. Das ist die Bilanz vom diesjährigen Stadtradeln, an dem sich Bingen heuer im zweiten Jahr beteiligte. Erfreut zeigt sich Dezernent Jens Voll: „Wir haben in Bingen ein großes Potential an Radfahrern. Es geht noch weiter nach oben.“ Er hofft, dass im kommenden Jahr eine sechsstellige Kilometerleistung erradelt wird. Waren es doch im ersten Jahr nur gute 13.000 Kilometer. Zur Preisverleihung hatten sich die besten Einzelradler und Teams bei den Stadtwerken eingefunden. Mit 106 Teilnehmern hat die Realschule plus Am Scharlachberg den größten Anteil an der Gesamtleistung. Sie war die einzige Schule, die sich an dem Wettbewerb beteiligte. Hier hofft der Dezernent, dass sich in Zukunft

noch mehr Schulen, Betriebe und Institutionen beteiligen. Denn, geradelt wird für ein besseres Klima. „1.906 Kilogramm CO2 wurden eingespart“, freut sich Klimaschutzmanagerin Ursula Vierhuis. Die meisten Kilometer ist das Team der Technischen Hochschule gefahren. Nämlich 6.835 Kilometer. Und hier hatte eine Person einen großen Anteil daran. René Bonn legte allein 3.100 Kilometer bei seiner Fahrt in Frankreich zurück. Am letzten Tag, es war sein Geburtstag, den er immer auf dem Fahrrad verbringt, fuhr er in zwölf Stunden die Strecke von 480 Kilometern nach Hause. Nicht auf dem Radweg, sondern auf normalen Straßen. Hier sei man bedeutend schneller. Auch in Bingen wolle man den Radverkehr auf die Straße bringen, ergänzte Voll. „Die Autofahrer sollen die Radfah-

rer als normale Verkehrsteilnehmer betrachten.“ Ria und Dieter Eisenbach aus Dietersheim war ein reines Familienteam. Zusammen legten sie an den 21 Tagen über 1.000 Kilometer auf dem Fahrrad zurück. Es war somit das fahrradaktivste Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer. Ganz auf das Auto verzichtet hat Roland Böse als Stadtradlerstar. Unterwegs war mit dem Rad, dem ÖPNV oder zu Fuß. In seinem regelmäßigen Blog schreibt er, dass es am Wochenende Probleme bei der Fahrradmitnahme in den Zügen gibt. Und das die notwendige Blumenerde für die Pflanzen nur in kleinen Mengen in der Satteltasche transportiert werden konnte. „Zum Transportieren ist das Fahrrad nicht immer geeignet“, stellte Böse in seinem Selbstversuch fest.

Freunde zu Besuch bei Freunden Lebendige Städtepartnerschaft Bingen – Nuits-Saint Georges

Seniorentreff Dietersheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 14. Juli, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.

Seniorentreff Dromersheim. Am Donnerstag, 14. Juli, 14 Uhr, findet der monatliche Seniorennachmittag der AWO mit Kaffee, Kuchen und Abendessen in der Eisweinhalle statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Es wird der Ausflug am 8. September zum Laacher See besprochen. Es sind noch wenige Plätze frei. Ein Abholdienst ist eingerichtet. Bei Bedarf: Tom Schumacher, Tel. 06725-1861.

Kaffeenachmittag

Seniorentreff

AWO

AWO

AWO

„Kapuze“ Die „Kapuze“, der Mehrgenerationentreff, Kapuzinerstraße 16, lädt für Freitag, 15. Juli, 15 Uhr, zum Seniorentreff bei Kaffee, Kuchen und zu einem Quiz mit spannenden Fragen zu verschiedenen Themen ein. Der Eintritt ist frei. Der Treff findet regelmäßig am ersten und dritten Freitag eines Monats statt.

Anmeldung bei Irmgard Weidner, E-Mail i.weidner@rupertsbergerhildegardgesellschaft.de oder Tel. 06721-984368. Im Preis von 15 Euro sind Schifffahrt und Eintritt bereits enthalten.

Gruppenbild vor der Kulisse des Mittelrheintales. Bingen (red). Der diesjährige Besuch aus der Binger Partnerstadt Nuits-Saint-Georges hat vor wenigen Tagen stattgefunden. Die 26-köpfige Delegation wurde von ihren deutschen Freunden herzlich in Empfang genommen und verbrachte den ersten Abend ihres diesjährigen Aufenthalts in den gastgebenden Familien mit ihren Freunden. Am Samstagvormittag fand auf Burg Klopp der offizielle Empfang durch Oberbürgermeister Thomas Feser statt. Er begrüßte die angereisten französischen Gäste mit ihren Gastgebern sowie eine

kleine Delegation aus Kutna Hora, die ebenfalls in Bingen zu Gast war. Nach dem Empfang überreichte Hartmut Merkelbach als Repräsentant des BKV den offiziellen Vertretern der Partnerstädte den Orden der vergangenen Karnevalskampagne, auf dem die Partnerstädte abgebildet sind. Im Anschluss an den offiziellen Teil begab sich die deutsch-französische Gruppe auf den Weg nach Mainz. Wieder zurück in Bingen ging es am späten Nachmittag auf die bereitliegenden Schiffe für die Fahrt zum „Rhein im Flammen“. Am Sonntag wurden

Foto: K.-H. John alle durch das „Museum am Strom – Hildegard von Bingen“ geführt, bevor sich die Gruppe aufteilte, um das bunte Treiben auf dem Binger Kulturuferfest hautnah mitzuerleben. Mit all den vielen Eindrücken des Tages versammelten sich alle wieder am Abend im Weingut Kruger-Rumpf. Die Zeit verging wie im Flug und am Montagvormittag traten die französischen Besucher ihre Heimreise nach Nuits-Saint-Georges an, nicht ohne die Binger Freunde für das nächste Jahr zum Gegenbesuch einzuladen.

Kempten/Gaulsheim. Der nächste Kaffeenachmittag der Arbeiterwohlfahrt findet am Dienstag, 19. Juli, 14.30 Uhr, im AWO-Treff statt. Alle Mitglieder, Bekannte und Freunde sind hierzu herzlich eingeladen.

Hildegard-Forum

Brunch Im Hildegard-Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg 1, findet am Samstag, 16. Juli, 11.30 Uhr, ein jahreszeitlicher Brunch mit Hildegard-Referentin Sabine Seith zum Thema „Getreide“ statt. Kostenbeitrag: 13,90 Euro. Anmeldungen unter Tel. 06721-181000.


Grillfleisch im Sommer ein Genuss, dann tragen Sie es heim ganz umweltbewusst.

Ab einem Einkauf von 15 Euro erhalten sie Petry´s Frische-Pack gratis!

gültig vom 16.07. bis 05.08.2016

Thai-Curryspieße

mit Schweinefleisch und Datteln

100 g ..................... 1,15

Schwenksteaks vom mageren Kamm pikant gewürzt

100 g ..................... –,99

Bärlauchsteaks

100 g ..................... –,99

natur oder grillfertig eingelegt

100 g ..................... 1,39

mit Honig und süßem Paprika eingelegt

100 g ......................–,49

Bärlauchbratwürste

100 g ..................... –,99

Kräuterbratwürste im zarten Saitling

100 g ..................... 1,09

Putenschnitzel Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Spareribs

vom Kamm mit einer feinen Bärlauchnote

Neu im Sortiment:

Pulled Pork

Weine, mit Bedacht erzeugt

HOFFEST 2 2. - 2 5. J U L I 2016 Freitag ab 17 Uhr 19.30 Pop, Soul und R‘n‘B mit Waterproof.

Montag ab 18 Uhr 19.30 Pop- und Rockklassiker mit True Colour.

Samstag ab 17 Uhr 10.00 Weinwanderung Scharlachberg. 19.30 Oldies – Rythm & Blues mit The Boutiesheikas.

Täglich Verwöhnt Sie dishesandmore kulinarisch. Große Sandspielecke für Kinder. 17.00 Führung durch unser Weingut.

Sonntag ab 14 Uhr 17.00 Jazz mit der Wiesbadener Juristenband. Kinderschminken.

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Weingut Riffel • Mühlweg 14 A 55411 Bingen www.weingut-riffel.de

Naturparke Deutschland

- Anzeige -

Spritzige Weine beim Hoffest im Weingut Paulus Unbeschwerte Stunden bei sommerlichen Temperaturen im Winzerhof

H EIMAT FÜ ̈R G ENUSSVERSTÄRKER N ATÜRLICH N ATURPARKE !

Entdecken Sie Heimat neu – Genießen Sie Produkte aus Naturparken! www.naturparke.de

Entdecken Sie Heimat neu – Genießen Sie Produkte aus Naturparken! www.naturparke.de

Wir bedanken uns bei allen Gästen unseres Hoffestes für Ihren Besuch. Wir haben uns sehr darüber gefreut !

Waldlaubersheim (dd). Bunt war die Mischung beim Hoffest im Weingut Paulus. Blues und Rock am Freitag, Oldies am Samstag und der Tanz der Landfrauen. Und an allen Tagen frische und spritzige Weine aus dem Weingut. Bei sommerlichen Temperaturen verbrachten die Weinfreunde unbeschwerte Stunden im wunderschönen Winzerhof. Der Waldlaubersheimer Wein- und Kulturbotschafter führte durch die Weinberge und wusste viel Interessantes beim Rundgang zu berichten. Was gab es schöneres an diesem Wochenende als sich vom guten Essen verwöhnen zu lassen und die wunderbare Komposition von Riesling und Aprikose beim neuen Sommercocktail „Marie“ zu genießen. Foto: E. Daudistel

www.weingut-paulus.de

Straußwirtschaft Paulus empfohlener Weingarten Wir öffnen wieder für Sie ab dem 11. August 2016. Familie Paulus u. das Straußwirtschaftsteam Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag ab 18.00 Uhr Sonn- u. Feiertag ab 16.00 Uhr


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

Rundgefragt in der Stadt Thema heute: Wie lautet Ihre Einschätzung zur Innenstadtentwicklung in Bingen? Bingen (ls). Bingen ist in ständigem Wandel mit dem Ziel, die Stadt attraktiver zu machen und die Bedürfnisse der Bürger und Touristen zu decken. In den vergange-

nen zwei Jahren ist sehr viel passiert. Bingen überzeugt mit einer schönen Lage am Rhein, einem vielfältigen kulturellen und kulinarischen Angebot und auch mit einer

immer attraktiver werdenden Innenstadt. Highlight in diesem Jahr war die Eröffnung des CityCenters im März. Wie empfinden Binger Unternehmer, Bürger und Gäste die

Sabine Martin, Kaffee und Feinkost Die Werbegemeinschaft hat sich doch etwas mehr an Impulsen für den Einzelhandel durch die Eröffnung des CityCenters erhofft. Die ersten zwei Wochen nach der Eröffnung waren insgesamt sehr gut, dann kehrte aber ziemlich schnell wieder der Alltag ein. Das Ganze muss aber jetzt

Katharina Neumann, Neumann am Salztor Auch wenn der durch das CityCenter erwartete große Andrang bisher ausblieb, merkt man schon eine Veränderung. Es ist definitiv mehr los und daher besteht eine sehr gute Basis, auf der man in Zusammenarbeit mit den anderen Händlern aufbaut. Das Geschäft meiner Mut-

Holger Timm, Binger Teestube Ich bin im fünften Jahr als Unternehmer hier in Bingen. Und ich habe mich mit der Binger Teestube und der Naturkost vergrößert, das ist ein klares Zeichen, dass ich von Bingen überzeugt bin. Ich habe nicht das Gefühl, dass es eine untergehende Stadt ist. Bingen ist besser als

Astrid Bouwer-Jansen und Ed Bouwer Ursprünglich kommen wir aus den Niederlanden, aus der Nähe von Rotterdam. Und seit nunmehr 40 Jahren kommen wir jedes Jahr hier nach Bingen und besuchen diese freundliche Stadt. Wir ma-

Sebastian Stengel und Melissa Mölich In Bingen ist auf jeden Fall etwas passiert und es hat sich einiges getan. Vielleicht hat man sich anfangs vom CityCenter etwas mehr erhofft, aber da muss

Melike Yilmaz, Ardiola Restelica und Julia Steinbaron (v. li.) Wir sind alle drei noch Schülerinnen und gehen in Büdesheim zur Schule. Wir gehen gerne und oft nach Bingen und treffen uns hier mit weiteren Freunden. Zum Beispiel sind auf dem ehemaligen Landesgarten-

Entwicklung der Stadt? Die Neue Binger Zeitung hat rundgefragt, wie ihre Einschätzung zur Innenstadtentwicklung lautet. Fotos: L. Schier

nicht so negativ gesehen werden. Ich bin der Meinung, Bingen befindet sich in einer Umstrukturierung und das muss sich alles erst einmal einpendeln. Selbstverständlich kamen anfangs viele neugierige Besucher mit hohen Erwartungen, die wahrscheinlich noch nicht ganz erfüllt wurden. Viele machen sich erst noch ihr eigenes Bild und müssen

sich noch finden. Ich denke es ist zu früh, um ein Resümee zu ziehen, wir sollten die Umstrukturierung abwarten. Erstmal können wir zufrieden sein, dass sich der Leerstand mehr und mehr füllt. Es ist eindeutig Bewegung in der Innenstadt und ich denke, da kann man doch recht zuversichtlich in die Zukunft blicken.

ter ist ein eher touristischer Betrieb und bedingt durch die Wetterlage war es in diesem Jahr einfach noch nicht die „Bombensaison“. Dennoch werden vor allem Wein- und Hildegardprodukte immer mehr nachgefragt. Wir Händler in Bingen müssen weiterhin zusammenhalten, kräftig Werbung machen und einen gemeinsamen Tenor finden. Vor allem die Stammkundschaft ist für Bingen wichtig.

Den Leuten muss wieder viel mehr bewusst werden, was Bingen zu bieten hat. Die Stadt und unsere so schöne Mentalität sollten noch mehr wahrgenommen werden. Das ist unser Potenzial und das wertvollste Stück ist schließlich der Einzelhandel. Und der ist hier in Bingen so individuell und vielfältig. Das ist eine gute Basis für die Zukunft.

sein Ruf. Und über unser neues Einkaufszentrum CityCenter bin ich persönlich froh, dass es da ist. Auch wenn es vielleicht nicht den gewaltigen Sog mit sich gebracht hat, den sich viele erhofft haben.

Herrenausstatter oder ein Haushaltswarengeschäft.

Schade ist es, dass es noch nicht voll besetzt ist. Es gibt einige offene Sortimentsfelder, die noch nicht bedient werden. So zum Beispiel ein Fahrradgeschäft, einen

Ich bin froh, dass ich hier in die Salzstraße umziehen konnte, die meiner Meinung nach attraktivste Einkaufsstraße Bingens. Es finden immer wieder viele tolle Aktionen wie das „Late night shopping“ und das Straßenfest statt, die auf die Attraktivität der Einkaufsstadt Bingen aufmerksam machen.

chen in Rüdesheim auf einem Campingplatz Urlaub, besichtigen dort die Umgebung und ein fester Bestandteil unserer Reise ist es, mit der Fähre auch hier nach Bingen zu kommen. Daher haben wir die Entwicklung dieser Stadt auch mitbekommen. Uns gefällt es hier, weil man Fahrrad fahren und die schöne Umgebung genie-

ßen kann. Es gibt viele Geschäfte mit einer tollen Auswahl. Jedes Jahr kaufen wir auch Souvenirs, über die sich die Familie und Freunde sehr freuen. Wir finden, das CityCenter ist sehr schön geworden und fügt sich geschmackvoll in das Stadtbild ein. Bingen ist unsere kleine Urlaubsstadt.

man wahrscheinlich einfach noch abwarten und nichts voreilig bewerten. So lange gibt es das ja jetzt auch noch nicht. Dennoch finden wir es schade, dass viele Binger Geschäfte in das CityCenter eingezogen sind und wenig neue Geschäfte hinzukamen. So bestehen jetzt in der Stadt

die Leerstände, die auch gefüllt werden müssen. Aber auf jeden Fall findet da ein Wandel statt und wir denken, auch für andere Unternehmen ist es attraktiver geworden, sich hier in Bingen anzusiedeln. Wir sind gerne in der Stadt und sind gespannt, wie es in nächster Zeit weitergeht.

schau-Gelände und vor dem CityCenter die Sitzflächen zu einem neuen Treffpunkt geworden.

Leute noch mehr anlockt. Vielleicht noch ein Restaurant oder gerne auch ein modernes Kleidungsgeschäft mit mehr Auswahl. Aber im allgemeinen gefällt es uns hier schon sehr gut.

Wir finden schon, dass Bingen insgesamt etwas belebter wirkt und mehr Leute da sind. Trotzdem fehlt uns noch so ein richtiger „Knaller“, der besonders die jungen


13. Juli 2016 | KW 28

IHRE ANZEIGENBERATERIN

MITGLIEDERVERSAMMLUNG am Donnerstag, 4. August 2016, 19.30 Uhr, im Restaurant „Palais Bingen“, Hindenburganlage 3, am „Binger Biergarten“.

B

Neue Binger Zeitung | 11

Starten Sie mit uns durch, Ihre Buchhaltung* und rund rund ums ums Büro Büro Ihre Profis Profis in in der der Buchhaltung und wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

CHRISTINE KASIMIR

Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrungen 3. Bericht des 1. Vorsitzenden 4. Bericht des Schatzmeisters 5. Bericht des sportlichen Leiters 6. Bericht des Jugendwartes 7. Bericht der Rechnungsprüfer 8. Aussprache zu den Berichten 9. Wahl des Interimsvorsitzenden 10. Entlastung des Vorstandes 11. Neuwahl des Vorstandes 12. Neuwahl des erweiterten Vorstandes 13. Wahl des Ältestenrates 14. Neuwahl des Rechnungsprüfers 12. Verschiedenes

üroservice rigitte Sommer

Tel. 06721/9192 -13 Fax. 06721/9192 -17

Brigitte Sommer

üroservice rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

Ihre Profis in*unsere der angebotenen Buchhaltung Leistungenund werdenrund gemäß §ums 6 Nr.3/4Büro St BerG ausgeführt

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

Weitere Einladungen ergehen nicht. Anträge für die Mitgliederversammlung bitte schriftlich bis 17. Juli 2016 mit entsprechender Begründung in der Hassia-Geschäftsstelle einreichen.

Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand

5 JAHRE 2011 - 2016 Toprenovierte Komfortwohnungen, ideale Lage am Salinental

Leben, wie ich es will.

„Traumhafte Lage, direkt am Salinental“ BETREUTES WOHNEN Seniorenresidenz Bellevita lädt zum Schnuppertag am So, den 17. JuliIN DER

Komfortwohnungen in unterschiedlicher Größe, Lage und Ausstattung Nur noch

wenige verfügbar

SENIORENRESIDENZ BELLEVITA JETZT

KÖNNEN SIE EINEN TYPISCHEN TAG FÜR SIE BEI BELLEVITA BESCHREIBEN? Morgens bin ich häufig in der Innenstadt unterwegs. Meistens lege ich die Strecke zu Fuß zurück, da spaziere ich an der Nahe entlang. Theoretisch könnte ich auch den Bus nehmen, die Haltestelle liegt ja direkt vor der Haustür. Ich mache dann meine Besorgungen, denn ich koche häufig noch selbst und muss dann einkaufen gehen. Ich mache auch viele Erledigungen für andere Bewohner, die vielleicht nicht mehr so gut zu Fuß sind obwohl diese natürlich auch PREISBEISPIELE den BELLEVITA Einkaufsservice nutzen könnten. Nachmittags nehme ich regelmäßig an Bellevita-Aktivitäten wie dem AUF WELCHE PUNKTE HABEN SIE BEI Erzählcafé teil – auch weiß ich es sehr IHRER AUSWAHL WERTGELEGT? zu schätzen, dass KALTMIETE ich mich persönlich Ich bin sehr gerne unterwegs und lege ZZGL. NK MIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 31 qm großen Wert auf Selbstständigkeit. Hier in verschiedenen Komittées, wie z.B. habe ich die Möglichkeit, meinen Tag dem freiwilligen Mieterbeirat einbringen kann und somit eine Mitgestaltung der so zu gestalten wie ich das möchte. UCHT möglich ist. Ich EBWohngemeinschaft SG AU N HO SC Es gibt viele Angebote wie man hier ER LEID kann hier sozusagen mein Ding machen, seine Freizeit gestalten KALTMIETE ZZGL. NK MIT GEHOBENER AUSS STATT TATT ATTUNG ATT UNG, UNG ca. 40 ca 4kann, 0 qmaber es und habe die Sicherheit, dass wenn ich steht einem offen, daran teilzunehmen. eines Tages mal nicht mehr so fit und Da kann man frei wählen. Man ist vital sein sollte, ich jederzeit die Hilfe einfach selbstbestimmt. Außerdem war NUR NOCH erhalte, die ich dann brauche. mir die Lage sehr wichtig. Ich bin kurze WENIGE FREI! Wege gewohnt und wollte deswegen Der nächsten Schnuppertag KALTMIETE NK fürZZGL. InteresMIT GEHOBENER AUSSTATTUNG, ca. 40 qm nicht raus aus der Stadt. Ich mag das sierte findet am Sonntag, 17.07.2016 urbane Flair. HERR STEPHAN, WIE UND WARUM zwischen 11.00 und 17.00 Uhr mit Trotzdem wollte ich viel Grün und viel Bellevita Sommerfest statt. HABEN SIE SICH FÜR BELLEVITA Natur um mich herum. Da ist die Lage ENTSCHIEDEN? Die Entscheidung für Bellevita ist mir von Bellevita einfach perfekt. Das Dabei haben Besucher die MöglichMIT INDIVIDUELLER qm mit den feiernden KALTMIETE ZZGL. NK Salinental ist nicht weit weg und ca. wenn62 keit, nicht schwer gefallen. Mich haben LUXUS-AUSSTATTUNG, Bewohnern in ich aus meinem Appartement schaue, Angebot und Lage hier sofort überzeugt. Gespräch zu kommen. Weitere Infos Ich habe mir, nachdem meine Frau 2012 sehe ich die Nahe und die Gans. Für unter: Tel. 0671- 4834252 oder www. verstorben GEHOBENE war, einige Einrichtungen in mich geht es nicht besser. bellevita-seniorenresidenz.de. AUSSTATTUNG MIT LADENPASSAGE Die inhaber- und im Schiffsmotto der Stadt angeschaut. Letztlich war die geführte Seniorenresidenz Bellevita Entscheidung für Bellevita einfach, weil feiert 2016 ihr fünfjähriges Bestehen. ich hier die Gegebenheiten vorfand, die Das Motto des Hauses heißt: „Leben, ich mir gewünscht habe. wie ich es will“ - wie sich dieses Motto im betreuten Wohnen ausgestaltet, WO HABEN SIE ZUVOR GELEBT? beschreibt heute Dieter Stephan. Der Wir hatten eine große Wohnung in der alteingesessene und äußerst vitale Hohen Bell. Mir war schnell klar, dass es Bad Kreuznacher hat 2013, als er schwer würde, alleine in der Wohnung, seine eigene Wohnung in Bad Kreuz- die in einem Mietshaus liegt, zu bleiben. nachs Süden verließ, großen Wert An Barrierefreiheit war da nicht zu darauf gelegt, in seiner Heimatstadt denken. Natürlich ist es nicht leicht, sein zu bleiben.OHNE „Die perfekte Lage“ der Zuhause zu verlassen. Auch mir fiel das MAKLERKOSTEN Seniorenresidenz Bellevita, habe ihn schwer. Aber ich habe mich sehr auf das sofort überzeugt, erklärt Dieter Stephan Leben bei Bellevita gefreut, nachdem ich mir hier alles angesehen hatte. im Gespräch.

MIETEN.

zwischen 470,- und 1260,- € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten

Betreutes Wohnen mit eigener Ladenpassage, hauseigenem Friseur, Restaurant, Lounge, Bordshop, Kosmetik, Ergotherapieraum, Gemeinschaftsgarten, Bibliothek, Sonnendecks

Toprenovierte Appartements, ideale Lage am Salinental

in Bad Kreuznach

1-ZIMMER-APPARTEMENT

2-ZIMMER-APPAR ARTE ART T EMENT TEM MENT

2-ZIMMER-APPARTEMENT 2-ZIMMER-APPARTEMENT

ab

ab ab

ab

ab

470 €

500 €

600 € 940 €

+ hochwertige Einbauküchen, bodengleiche Duschen, SALINENSTRASSE 145 · IN BAD KREUZNACH INFOS:Laminat 0671. 4834252 · ODER WWW.MEIN-BELLEVITA.DE Parkett, o. Linoleum, breite Wohnungstüren + Balkon/Terrassen mit Morgen- oder Abendsonne + Betreutes Wohnen mit eigener Ladenpassage, haus-

Friseur, med. Fußpflege, Kosmetik, Ergo- und Physiotherapie im Haus, Hausarztvisite VIELFÄLTIGES BETREUUNGS- UND UNTERHALTUNGSPROGRAMM. PROBEWOHNEN MÖGLICH. ENERGIEPASS VORHANDEN.

G16 TA T7.20AG2015 F17O INFO IN 4. .0 .0 19 ., .,

So So

henn ische zw zwisc 00 und 17 .00.0Uh 0 rUhr 17 d . 11 un 0 11.0


Aktuell

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Skiclub Bingen

KW 28 | 13. Juli 2016

Internationales Begegnungsfest Am Sonntag wird am Freidhof ein buntes Programm geboten

Termine Stadt Bingen Stadtbibliothek

Sommerskifahren

Lesesommer

Sommer, Sonne… Skifahren. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Rheinhessen richtet der SkiVerband Rheinhessen die Präsentationswoche „Winterwelt in Rheinhessen“ aus. Ort des Geschehens ist die Lauschhütte im Binger Wald. Vom 18. bis 24. Juli haben passionierte Skiläufer genauso wie blutige Anfänger dort die Möglichkeit, die Badehose gegen Skier zu tauschen. Auf einer 2000 qm großen künstlichen Mattenbahn herrscht täglich von 9 bis 20 Uhr reges Skitreiben: Egal ob Snowboard, Ski oder Rodeln, ob mit eigenem oder vor Ort geliehenem Material – hier kommt jeder auf seine Kosten. Am Donnerstag, 21. Juli, übernimmt der Skiclub Bingen die Regie auf der Lauschhütte und zeichnet an diesem Tag für den reibungslosen Ablauf inklusive Liftbetrieb und Skikursen verantwortlich. Weitere Highlights der Präsentationswoche: am Mittwoch, 20. Juli, 20 Uhr, zeigt der Skiverband den Klassiker „Streif – One hell of a ride“ im Weingut St. Markus in Dietersheim. Am Freitag, 22. Juli, steigt ab 20 Uhr auf der Lauschhütte die große Après Ski Party mit Live-Band.

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren, die sich in der Stadtbibliothek Bingen zum Lesesommer angemeldet haben, können vom 18. Juli bis 27. August exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Die Teilnehmer können zu den gelesenen Büchern nun sowohl online Buchtipps abgeben als auch in der Bibliothek eine Bewertungskarte ausfüllen und in einem Interview Fragen zum Buch beantworten. Zu jedem gelesenen Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme zudem positiv im nächsten Zeugnis. Jeder Buchtipp und jede ausgefüllte Bewertungskarte zählen als Los bei dem landesweiten Gewinnspiel. Wer für ein gelesenes Buch eine Bewertungskarte ausfüllt und einen Online-Buchtipp abgibt, hat sogar doppelte Gewinnchancen. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust. 350 neue Kinder- und Jugendbücher warten ab Montag, 18. Juli, 14 Uhr, auf neugierige Leseratten. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr sowie Freitag und Samstag von 9 bis 12 Uhr. Weitere Infos gibt es unter www. lesesommer.de oder bei der Stadtbibliothek, Mainzer Straße 11, Tel. 06721-990846, E-Mail stadtbibliothek@bingen.de.

Kosten: Tagesskipass inklusive Longshirt für Erwachsene 15 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre 12 Euro, Senioren und Behinderte 12 Euro; kostenloser Skiunterricht für Kinder und Jugendliche täglich von 10 bis 14 und 14 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.svrhh.de.

Um 16 Uhr tritt die Gruppe „Rancho Folclorico Portuges de Mainz“ auf. Bingen (red). Der Internationale Freundeskreis Bingen (IFK) lädt zum 26. Internationalen Begegnungsfest am Sonntag, 17. Juli, herzlich ein. Schirmherr ist Oberbürgermeister Thomas Feser und moderiert wird die Veranstaltung von Ayse-Yeliz Furtuna. Das Internationale Begegnungsfest ist in Bingen gut bekannt und beliebt – so Marie Solange Noudjeu, die Vorsitzenden des IFK. Das Fest findet traditionell ab 12 Uhr auf dem Freidhof statt, bei Regen im Kulturzentrum. Der Eintritt ist frei. Der IFK will durch Veranstaltungen wie das Begegnungsfest ein Kennenlernen und das Zusammenleben von Deutschen und Migranten in unserer Stadt fördern. „Die eigene Kultur bewahren und sie anderen zeigen“ darin liegt für Menna Mulugeta der Reiz des Begegnungsfestes. Integration geht

auch durch den Magen und da können Spezialitäten aus anderen Ländern als Brücken dienen. Nicht zu vergessen die selbst gebackenen Kuchen der Kaffee-Theke der CDU Frauen-Union. Im IFK findet ein gegenseitiger Austausch über aktuelle Themen statt, berichtet Samira Thies, Pressereferentin des IFK. Sie lerne hier wunderbare Menschen kennen, die helfen, Vorurteile abzubauen und die Brücken bauen wollen, und genau deshalb sei sie auch dem Internationalen Freundeskreis beigetreten. Hier zähle nur der Mensch, nicht seine Herkunft, denn für diese könne niemand etwas. Aus einem multikulturellen Arbeitskreis gegen Fremdenfeindlichkeit auf Initiative des Stadtrates entstanden der Internationalen Freundeskreises e.V. (IFK)

Foto: Veranstalter und das Begegnungsfest. Seither wird das Fest vom IFK mit Unterstützung der Stadt veranstaltet. Von den Besuchern wird das fröhliche Beisammensein bei Musik, Tanz und Essen geschätzt. Der IFK verschließt sich aber auch neuen Aufgaben bei der Integration der Flüchtlinge nicht, wie Stefan Bastiné, der Ehrenamtsbeauftragte Stadt, unlängst anerkannte. Der IFK ist in Bingen gut vernetzt. Partner des Vereins sind das Akademische Auslandsamt der TH, die Beiräte für Migration und Integration in Bingen und Ingelheim, Caritas, CDU-Frauen-Union mit Blus´ und Rockhaus, Frauengruppe International, Türkisch-Islamischer Kulturverein und Volkshoch- und Musikschule Bingen. Die Mitglieder des IFK kommen aus 25 Nationen. Nähere Infos unter www.ifk-bingen.de.

Diskussionsrunde auf Einladung der SPD

Ferienprogramm

„Bingen braucht ein professionelles Stadtmarketing“

Tierschutzverein Mensch und Tier

Katzen gefunden Bingen/Waldalgesheim. Am Dienstag, 5. Juli, wurde in Waldalgesheim eine schwarzweiße weibliche Katze (Europäisch Kurzhaar) mit fünf männlichen, ebenfalls schwarz-weißen Katzenwelpen aufgefunden. Die Tiere befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 015779860850.

Bingen (red). Unter dem Titel „Weniger leer, mehr Einkaufsflair neue Impulse für unsere Einkaufsstadt“ hatten die Binger Sozialdemokraten zu einer Diskussionsrunde eingeladen. Das Fazit des Abends: Bingen braucht einen Citymanager. Dirk Himmel (Harpen/ CityCenter) betonte: „Die Versorgungseinkäufe werden auf der Grünen Wiese oder im Internet erledigt. In einer Innenstadt suchen die Kunden beim Einkauf das Aha-Erlebnis.“ Das könne nur ein professionelles Stadtmarketing leisten. „Wir brauchen jemanden, der den Hut aufhat“, unterstreicht Axel Eichholtz, Geschäftsführer der IBS GmbH, die Forderung nach einem Profi. Eine verbesserte Kommunikation mit der Verwaltung sowie der Abbau bürokratischer Hürden müssten das Ziel sein. „Wir können alleine als Center nicht funktionieren“, betont Himmel, wie wichtig ein Schulterschluss zwischen

Centerbetreiber, BUZ, Werbegemeinschaft und der Stadt ist. Rund drei Monate nach der Eröffnung des CityCenters zeigen sich Himmel und Eichholtz zufrieden. „Das CityCenter hat unsere Stadt erheblich aufgewertet“, resümiert auch Sabine Martin für die Werbegemeinschaft Bingen. „Die neuen Läden sprechen auch jüngere Kunden an, die zuvor weniger den Weg nach Bingen gefunden haben. Damit ist unsere Stadt auf dem richtigen Weg“, freut sich Martin. Auch die Touristen seien besonders angetan. Gemeinsames Ziel ist es, die Attraktivität der Einkaufsstadt Bingen weiter zu steigern. „Wir müssen Kunden in die Stadt locken“, fordert Himmel. Die Kundenfrequenz sei für Neuansiedlungen von Geschäften entscheidend. Auch die Bausubstanz müsse dabei in den Blick genommen werden. „Oftmals ist es möglich, kleinere Ladenflächen zusammen-

zulegen und sie damit wieder attraktiv und wirtschaftlich zu gestalten“, zeigt Eichholtz Wege gegen den Leerstand auf. Auch warnt Eichholtz vor zu vielen Baustellen in der Stadt. „Bingen darf potenzielle Kunden nicht durch Unannehmlichkeiten abschrecken, die Kunden kennen die Wege in andere Städte.“ Im Ergebnis sind sich alle einig: In der Einkaufsstadt Bingen steckt großes Potenzial. „Der Einkauf als Erlebnis muss noch stärker in den Mittelpunkt rücken, die Kommunikation zwischen Stadt und Handel muss weiter verbessert werden und Bingen braucht ein professionelles Stadtmarketing“, fasst der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Hüttner MdL zusammen. So wollen die Sozialdemokraten dem Leerstand den Kampf ansagen und den Schwung der Neueröffnung des Citycenters für eine attraktive Weiterentwicklung der Innenstadt nutzen.

Bandworkshop Die Musikschule und Stadtjugendpflege bieten im Rahmen des Ferienprogramms in der letzten Sommerferienwoche, 22. bis 26. August, täglich 9.30 bis 12 Uhr, einen Bandworkshop an, der von dem Schlagzeuger Andreas Lynch und dem E-Gitarristen Johannes Schmitt geleitet wird. Ziel ist es, erste Schritte in die Bandarbeit aufzuzeigen. Gute Vorkenntnisse auf dem Instrument sind Bedingung. Die Schüler sollten im Alter von zehn bis 18 Jahren sein. Geplant sind 45 Minuten Instrumentalunterricht und anschließend gemeinsame Bandprobe. Gefragt sind vor allem die Instrumente EGitarre, Bass-Gitarre, Keyboard, Klavier, Saxophon, Schlagzeug und Gesang. Die Teilnahme kostet 66 Euro. Der Kurs findet in der ehemaligen Handelsschule Dr. Lax in Bingerbrück statt. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung in der Musikschule Bingen bis 14. Juli möglich unter Tel. 06721-17787.


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 13

Im Kreislauf des Lebens Geburten 13.06.2016 Ruslan Juri Ernst, Sohn von Lisa Ute Benita Fischer und Alexander Ernst, Johannes-Gutenberg-Straße 9, 55459 Grolsheim 18.06.2016 Jonas Gunst, Sohn von Sonja Gunst geb. Frank und Andreas Jakob Gunst, Hospitalstraße 12, 55435 Gau-Algesheim 21.06.2016 Ole Oldach, Sohn von Katja Niemann und Gerhard Oldach, Pfaffenstraße 18 A, 55422 Bacharach

Hochzeiten

28.06.2016 Katharina Schäfer, Tochter von Susanne Ulrike Schäfer und Christian Schäfer geb. Conrad, Eichenweg 36, 55425 Waldalgesheim

Katharina Müller & Tim Spira

Sterbefälle

16.06.2016 Sandra Sehrt und Marco Heuser, Ortsstraße 15, 55411 Bingen

19.06.2016 Hans-Dieter Heinrich Lang, BürgermeisterBraden-Straße 2, 55411 Bingen

18.06.2016 Claudia Christine Bayer, In der Pfaffengewann 16, 55411 Bingen und Sascha Kleisinger, Bahnhofstraße 33, 55578 Wallertheim

21.06.2016 Walter Schasiepen, Mainzer Straße 19-25, 55411 Bingen 21.06.2016 Guido Dieter Bachmann, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen

18.06.2016 Edith Maria Herrmann und Jonas Friedrich Brennberger, Nostadtstraße 74, 55411 Bingen

Edgar und Brigitte Müller - Hagen und Sabine Spira

Raiffeisenstr. 23, Bingen-Büdesheim, im Juni 2016

Das Leben ist eine Reise die heimwärts führt

24.06.2016 Horst Manfred Müller, Nahestraße 23, 55411 Bingen

24.06.2016 Hanna Hennes und Julian Rauth, Wehlistraße 174 / 3, 1020 Wien, Österreich

24.06.2016 Hans Eduard Wolf, Weinbergstraße 23, 55452 Dorsheim

25.06.2016 Elena Ina Lenhart, Tochter von Vanessa Lenhart geb. Eder und Andreas Lenhart, Auf der Trift 3, 55413 Weiler bei Bingen 27.06.2016 Tilda Marie Stiel, Tochter von Nadja Stiel geb. Runzheimer und Alexander Stiel, Metzroth-Straße 8, 55411 Bingen

Wir geben die Verlobung unserer Kinder bekannt

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Heinz-Josef Sperling FREUNDLICHER HEIMDIENST

* 18.09.1932 † 26. 06. 2016

Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

In stiller Trauer:

Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

Im Namen aller Angehörigen Annemarie Sperling

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

Die Urnenbeisetzung findet am Montag, dem 18. Juli 2016, um 13.30 Uhr auf dem Friedhof in Ockenheim statt. Ein Kondolenzbuch liegt aus.

Familienfeier? Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Neue Binger Zeitung

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Herzlichen Dank an alle ◦ ◦ ◦ ◦

Stefan Roos * 13.12.1957  01.06.2016

die Anteil an seinem Schicksal genommen, die ihn unterstützt und besucht, die tröstende Worte, Geld und Blumen gespendet und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben

Besonders danken wir dem Pflegeteam der Intensivstation des HGH Bingen, den Pflegekräften und dem Heimleiter des Stift St. Martin für die Betreuung und Herrn Diakon Noje-Knollmann für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier. Jutta Zimmer, Anne Stilz, Peter Roos und Familien

Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller Art

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Das Sechswochenamt wird am Sonntag, dem 17. Juli 2016 um 10:00 Uhr in der Rochuskapelle in Bingen gehalten

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Park am Mäuseturm

KW 28 | 13. Juli 2016

„Betriebsausflug“ der kfd Katholische Frauen waren in Limburg unterwegs und verbrachten einen segensreichen Tag

Kinderfest Bingerbrück. Alle Ferienkinder können sich wieder auf das beliebte Kinderfest „Spiel und Sport im Park am Mäuseturm“ am Mittwoch, 20. Juli, freuen. Von 10 bis 15 Uhr lädt die Stadtjugendpflege in Kooperation mit dem Freundeskreis Park am Mäuseturm e.V. alle Kinder und Familien ein, die großartigen Möglichkeiten für Spiel und Bewegung im Park zu nutzen. Von Hüpfburgen über Kinderschminken bis hin zu Kreativstationen wird bei „Spiel & Sport“ für jeden Geschmack und jedes Alter etwas geboten. Das Projekt „LÖWEN Azubis helfen“ unterstützt das Fest tatkräftig mit verschiedenen Aktionen wie Tischkickern, Sackhüpfen und Maskenbasteln. Eine große Auswahl an Kooperations- und Outdoorspielen hält der Freundeskreis bereit. Verschiedene Ballspielmöglichkeiten werden auf und um die Sportfelder im Park geboten. Im großen aufblasbaren Hindernisparcours ist nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch Geschick gefragt, um den Gegner zu besiegen. Zum kostenlosen Kinderfest sind alle Kinder und Familien herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

KiKuBi

Rheinhessen Am Mittwoch, 13. Juli, 17.15 und 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße „Historisches Rheinhessen Teil 2 (1945 bis 1960) – 200 Jahre Rheinhessen“. Am Freitag, 15. Juli, läuft der dritte Teil des Films „Historisches Rheinhessen (1960 bis 1987)“ im Rahmen des Binger Filmabends um 19.30 Uhr. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an.

Wackerschnuppen

„Impro im Park“ Bingerbrück. Wer entdecken will, was in ihm steckt, kann dies zusammen mit dem Wackerschnuppen Improvisationstheater beim kostenlosen Schnupper-Workshop. Denn das Tunneltheater im Park am Mäuseturm verwandelt sich am Donnerstag, 14. Juli, ab 18.30 Uhr wieder in einen Ort der verrückten Ideen und der Spielfreude. Nach dem Workshop, gegen 20 Uhr, heißt es zurücklehnen und die Impro-Show genießen.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0

Die Binger kfd-Gruppe besuchte den Limburger Dom.

Foto: privat

VHS-Programm ist erschienen

Bingen (red/bgi). Limburg, die Dom- und Bischofsstadt, war das Ziel des sogenannten „Betriebsausflugs“ der Binger kfd-Frauen (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) und sie erlebten einen regenfreien, heiteren Tag. Ab dem Busparkplatz „Katzenturm“ führten Ilse und Hans Jung, beruflich und privat in Bistum und Gemeindearbeit verankerte Limburger, durch die vorbildlich sanierte Altstadt bis hinauf zum DomMuseum. Dort erläuterte MarieLouise Winter, Gold- und Silberschmiedin und gesuchte Restauratorin, die kostbaren Reliquiare, Messgewänder, bischöflichen Insignien sowie die einzigartige Limburger Staurothek, die als die größte Kreuzreliquie des christlichen Abendlands gilt. Das berühmt-berüchtigte Bischofshaus auf dem Domberg konnte zwar nur von außen betrachtet werden, offenbarte aber neben seiner beachtlichen Dimension solide renovierte und überzeugende neue Architektur. Die finanziellen Belastungen und das unverantwortliche Verhalten des ehemaligen Bischofs Tebartz-van Elst allerdings haben die Katholische Kirche in eine tiefe Krise gestürzt und – so Ilse und Hans Jung – auch das Gemeindeleben der Limburger Pfarreien überaus negativ beeinflusst. Die aufschluss-

reiche Domführung mit Schwester Christiane und Bruder Elmar schärfte den Blick der Frauen für Baustil, Bauidee und Geschichte des imposanten spätromanischen St. Georgsdoms. Die Bingerinnen durften sogar bis in die Sakristei vordringen, wo Marie-Louise Winter die von ihr geschaffenen Kelche und Gerätschaften für den liturgischen Gebrauch vorstellte. Am Sebastiansaltar auf der Emporenebene berichteten Ilse und Hans Jung, Marie-Louise Winter und Brigitte Giesbert von ihren Erfahrungen der Kriegs- und Nachkriegszeit, in der dieser Altar für die katholische Jugend ein starkes Symbol des Glaubens in der Bedrängnis war. Noch heute wird alljährlich daran erinnert. Mit diesem historischen Aspekt gewannen Gebet und Gesang der Binger kfd einen weiteren bewegenden Akzent. Anschließend widmeten sich die Frauen irdischen Freuden bei der näheren Betrachtung des Limburger Geschäfts- und Wirtschaftsmilieus „unterm Dom“, auch der berühmte „Batzewert“ wurde beehrt. Auf der Heimfahrt würdigte Leiterin Ingrid Ackermann-Grüger den 80. Geburtstag und den jahrzehntelangen Einsatz von Brigitte Engel in der kfd und fasste die allgemeine Stimmung zusammen: „Wir hatten einen segensreichen Tag.“

Eine Laune der Natur Geteilter Stamm und viele Kirschen

Fast 700 Veranstaltungen stehen auf dem Plan Bingen (red). Der Sommer hat noch nicht so richtig begonnen und trotzdem ist schon das Herbstprogramm der Volkshochschule erschienen. Knapp 700 Veranstaltungen aus allen Bereichen der Weiterbildung enthält das 242 Seiten starke Programmheft. Das Programm liegt im Kulturzentrum und den bekannten weiteren Stellen in Bingen und Umgebung aus. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Fortlaufende Kurse beginnen direkt nach den Sommerferien in der letzten Augustwoche, neue Angebote erst nach dem Winzerfest ab dem 12. September. Von der Einführung in die Philosophie bis zum Film am Weltalphabetisierungstag, von Pilates Balance bis zum Chinesisch-Onlinekurs, vom Bildungsurlaub zum Thema Zukunft bis zur Ausbildung als Sprachförderkraft - das Herbstprogramm der Weiterbildungseinrichtung ist so bunt und vielfältig wie die Binger VHS insgesamt. Das VHS-Programm zeigt diesmal

auch die Vielfalt der VHS-Angebote seit 1946, denn die VHS Bingen wird im Herbst 70 Jahre alt. Am 15. November 1946 wurde die Volkshochschule als kommunale Weiterbildungseinrichtung für die Stadt Bingen gegründet. Die unterschiedlichsten Vorträge, Kurse und Reisen wurden seither durchgeführt. Einige davon werden im aktuellen Programm vorgestellt. Am Freitag, 23. September, wird die traditionelle Semestereröffnung zur Geburtstagsparty. Unter dem Motto „70 Jahre und kein bisschen leise“ lädt die VHS zum Festakt im Kulturzentrum und zum anschließendem Sommerfest auf dem Freidhof ein. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung für den Festakt ist jedoch erforderlich. Weitere Infos und Anmeldungen unter Tel. 06721-12327 oder -991103 und unter www.vhs-bingen.de. Vom 18. Juli bis 26. August ist die VHS-Geschäftsstelle montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Ab dem 29. August wieder zu den üblichen Geschäftszeiten.

Kempten (red). Eine Laune der Natur hat diesen „Wunderbaum“ mit Loch im Stamm geschaffen, den Lea, Pauline und Clara bestaunen – bevor sie die leckeren Kirschen probieren. Foto: privat


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 15

20 16

IN WINDESHEIM und

15. 16. Juli Freitag ab 18 Uhr Samstag ab 18 Uhr

Sparkasse Rhein-Nahe

Weingut Claudius Eckes Winzermeister Weingut Eckes & Eckes Weingut Großmann-Bergmann Weingut Heinrich Gundlach Weingut Gebr. Kauer Weingut Lindenhof Weingut Marx Weingut Poss Weingut Heinrich Schmidt Weingut Schmidt-Kunz Weingut Sinß

Verbandsgemeinde in Berlin ausgezeichnet Sprendlingen-Gensingen als 100. Energiekommune gewürdigt / Weiter auf dem Weg zur Null-Emissions-Gemeinde

Nils Boenigk, Manfred Scherer und Andreas Pfaff (v. l.) vor dem Berliner Schloss Bellevue. Foto: VG VG Sprendlingen-Gensingen (red). Im Rahmen der Woche der Umwelt wurde die Verbandsgemeinde von der Agentur für Erneuerbare Energien als 100. Energie-Kommune ausgezeichnet. In Ausstellungszelten unter strahlend blauem Himmel präsentierten Institutionen unterschiedlichster Fachrichtungen im Garten des Schlosses Bellevue in Berlin ihre neuesten Forschungsund Entwicklungsergebnisse zu ressourcenschonender Umweltgestaltung. Besonders beeindruckend: die Ergebnisse in der Baustoffentwicklung, bei der die leichtere und stabilere Bauweise der Biogenetik zugrunde gelegt und fertige Bauteile mittels eines 3-D-Druckers gefertigt werden können, wie zum Beispiel im Flugzeugbau. Bürger und Verwaltung der Verbandsge-

meinde Sprendlingen-Gensingen setzen auf ihrem Weg zur NullEmissions-Kommune nach dem Motto „global denken, lokal handeln“ auf ganzheitliche, strategische Planung – von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung am Ende des Lebenszyklus. „Durch den strategischen Ansatz zur lokalen Energiewende gelingt es der Verbandgemeinde SprendlingenGensingen, dass Projekte ineinander greifen und sich gemeinsam verstärken“, lobt Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. Die Verbandsgemeinde gilt als wirtschaftlich starke Zuzugsregion im prosperierenden Umland der Landeshauptstadt Mainz. Der engagierten Bürgerschaft ist es zu verdanken, dass die Verbandsgemeinde seit rund zehn Jahren auf

dem Weg zur Null-Emissions-Gemeinde ist. Eines der Ziele ist es, bis 2018 den Strombedarf möglichst zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken. „Früh war uns klar, dass dieses Ziel nur mit einer weitsichtigen Planung auf Basis eines Klimaschutz- und Energiekonzeptes erreichbar ist“, erinnert sich Manfred Scherer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Das Energie- und Klimaschutzkonzept für die lokale Energiewende liegt seit 2010 vor. „Auf dem Weg zur Null-Emissions-Kommune ist es neben Effizienz und Einsparung unser Ziel, verstärkt einheimische Ressourcen wie Biomasse, Solarenergie, Windkraft, Sekundärrohstoffe und (Ab-)Wasser zu nutzen und regionale Rohstoffkreisläufe zu schließen“, so Bürgermeister Manfred Scherer. Seit 2013 berät die verbandsgemeindeeigene Energieagentur mit Klimaschutzmanager Andreas Pfaff und Landmanagerin Heike Müller Bürger, Unternehmen, Betriebe und Vereine zu Themen wie erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz und zu lokalen Förderprogrammen. Hierbei stoßen insbesondere die Förderprogramme der Ortsgemeinde Gensingen und der Verbandsgemeinde SprendlingenGensingen auf großes Interesse der Bürger. Vor Ort sind bisher über 220 Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von mehr als 6.500 Kilowatt errichtet worden. Zusammen erzeugen sie pro Jahr über 7.600.000

Kilowattstunden Strom. In der Ortsgemeinde Gensingen sind ferner drei Windenergieanlagen errichtet worden; eine Wasserkraftturbine der Rumpfmühle in Gensingen erzeugt am alten Mühlbach der Nahe rund 650.000 kWh Strom pro Jahr. Eine vierte Windkraftanlage in Badenheim ist derzeit im Bau und soll noch 2016 in Betrieb gehen. Das Feuerwehrgerätehaus in Sprendlingen beispielsweise wird seit 2015 durch ein Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerk mit Strom und Wärme versorgt; weitere Nahwärmenetze mit gasbetriebenen Blockheizkraftwerken wurden zwischen kommunalen Liegenschaften in den letzten Jahren in Betrieb genommen. Im Bereich der Straßenbeleuchtung werden neben den bereits komplett auf LED umgerüsteten veralteten Quecksilberdampfleuchten seit 2016 auch Natriumdampfleuchten ausgetauscht. Bei den bisher ca. 1.100 umgerüsteten LED-Leuchten bedeutet das, neben den ökologischen Vorteilen, auch eine große finanzielle Einsparung von circa 70.000 Euro pro Jahr. Seit 2016 bieten die Ortsgemeinde Gensingen und die Verbandsgemeinde jeweils ein Elektro-Auto mit Ladestationen den Bürgern im Car-Sharing an. Um die begonnenen Prozesse weiter zu strukturieren und voranzubringen, wurde die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen vom Bundesumweltministerium als „Masterplan-

Kommune“ anerkannt. Das Förderprogramm erstreckt sich über vier Jahre und beinhaltet Zuwendungen in Höhe von 256.000 Euro. Parallel hierzu nimmt die Verbandsgemeinde am European Energy Award (EEA) teil. Zurzeit werden das bisherige Engagement und die bereits geschaffenen Strukturen in Bezug auf Klimaschutz innerhalb der Verwaltung durch Zertifizierer bewertet und abschließend erfolgt eine Einstufung mit bundes- und europaweiten Vergleichsmöglichkeiten anderer Kommunen vergleichbarer Größe. Im Zuge der Rekommunalisierung hat der kommunale Energieversorger, die RheinhessenEnergie GmbH (RHE), 2012 die Stromnetze in drei Ortsgemeinden übernommen und ist am derzeitig stattfindenden Vergabeverfahren der restlichen Stromund aller Gasnetze beteiligt. Anteilseigener des Versorgers sind die Verbandsgemeindewerke Sprendlingen-Gensingen AöR (51 Prozent), die Bürgergenossenschaft Rheinhessen e.G. (23,9 Prozent), die Stadtwerke Mainz AG (12,55 Prozent) und die Elektrizitätswerke Schönau eG (12,55 Prozent). Diese Gesellschafterstruktur ermöglicht den Ortsgemeinden der VG Sprendlingen-Gensingen wirtschaftlichen Profit vom Erfolg der Energieversorgung aus regenerativen Quellen und dem Netzbetrieb. Mehr unter www.energieagentur-sg.de.


16 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

Ein gelungener Jubiläumsabend MGV 1866 Ockenheim feierte sein 150-jähriges Bestehen

Der Frauenchor des MGV 1866 Ockenheim. Ockenheim (red). Der Männergesangverein 1866 mit Frauenchor feierte sein 150-jähriges Jubiläum mit einem gelungenen Festabend. Es war eine angenehme Atmosphäre in der vollbesetzten Turnhalle, zu der auch die gelungene Moderation von Marliese Tabarelli beitrug. Der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, ehrte gemeinsam mit Gerhard Graf, Vorsitzender des Kreis-Chorverbandes Bingen, den Jubelverein und anschließend die Aktiven Herta Hoffmann und Hansfried Kronebach für 60-jähriges Singen. In seiner Ansprache führte Wolff aus, dass ihm um die Zukunft des Chorgesangs nicht bange sei. 2015 hätten sich zwar 150 Chöre aufgelöst, aber es seien auch 200 Neuanmeldungen erfolgt. Allerdings ändere sich die Form. Es seien meistens junge, kleinere Chöre, die sich neu bildeten. Die musikalische Begrüßung gestaltete der Frauenchor des MGV 1866 mit der Chorgemeinschaft (CG) Gensingen/Welgesheim und dem gemeinsam mit allen Gästen unter dem Dirigat

von Ildiko de Rivo stimmgewaltig intonierten rheinland-pfälzischen Sängergruß „Du Land der Burgen, der Berge und Wälder“ als erstem Lied. Festredner war Horst Dorée, rheinland-pfälzischer Kultur- und Weinbotschafter, der die Historie des Vereins und die Bindekraft des Liedes in Freude und Trauer beleuchtete. Diese Bindekraft gelte es in der globalisierten Welt als Wert zu pflegen und als Kulturgut zu festigen. Für den Landkreis Mainz-Bingen überreichte der Erste Beigeordnete Adam Schmitt eine Ehrenurkunde und gratulierte in gereimten Worten. Ortsbürgermeister Arnold Müller würdigte den MGV 1866 als Ockenheimer Kulturträger und Reinhold Kaiser überbrachte den Glückwunsch der Ortsvereine. Es folgten der Frauenchor des MGV 1866 mit modernen, frischen Chorsätzen, der Kirchenchor Ockenheim mit seinen pointierten, facettenreichen Liedvorträgen und der MGV Einigkeit Ockenheim mit drei heiteren Volksliedern. Musikalische Grüße brachten weiter-

Foto: privat hin die CG Trechtingshausen/Laubenheim und Gensingen/Welgesheim. Um „Krimitime“ ging es bei GV Germania Ober-Ingelheim und der MGV Bingen-Kempten brachte ein Medley mit Hits von Udo Jürgens. „Country-Time“ war bei der CG Cäcilia/Sängerlust Gau-Algesheim angesagt mit bekannten Ohrwürmern von Truck Stop, bevor die Katholische Kirchenmusik Ockenheim mit drei Instrumentalbeiträgen das Programm bereicherte. Die zweite Vorsitzende Maria Kern bedankte sich bei Ildiko de Rivo für die musikalische Gesamtleitung, bei Petra Tabarelli für die Erstellung der Fest-Dokumentation und bei Marliese und Alfred Tabarelli für die Organisation. Das Finale gestalteten die drei Ockenheimer Chöre und die Chorgemeinschaft Gensingen/Welgesheim unter der Leitung von Ildiko de Rivo, am Piano begleitet von Werner Reitz, mit dem Gemeinschaftschor „Die Himmel rühmen“ (Beethoven) und beschlossen damit einen geglückten Jubiläumsabend.

Jahreshauptversammlung des Karnevalverein Narrebrunne Gesundes finanzielles Polster / Vorstand wurde entlastet Trechtingshausen (red). Vorsitzender Andreas Klee ließ im Geschäftsbericht die Highlights des Jubiläumsjahres 6x11 Jahre KVN von der Flaggenhissung über die Jubiläumsmatinee mit Ausstellung über die Vereinsgeschichte bis hin zur Weihnachtsfeier nochmals lebendig werden. Der neue Sitzungspräsident Thomas Laloi feierte im Jubiläumsjahr seinen gelungen Einstand auf der närrischen Rostra. Viele tolle Tanzgruppen, Büttenredner und ideenreiche Sketche hatten für eine prima Unterhaltung gesorgt. Reagiert hatte der Vorstand auf die rückläufigen Besucherzahlen der Kindersitzung mit einer Konzeptänderung. Die Kinderfassenacht, wie sie nun heißt, lud 2016 alle Kinder zum Mitmachen und Mitlachen ein. Diese Änderung wurde seitens der Kin-

der und deren Eltern sehr gut angenommen, so Klee. Sein Dank galt allen Aktiven und Helfern sowie allen Mitwirkenden bei sämtlichen Veranstaltungen rund um die Hallen- und Straßenfastnacht in Trexico. Andreas Klee appellierte an alle, dass die traditionelle Straßenfastnacht weiter leben müsse und jeder Maskierte, egal ob zu Fuß oder auf einem Wagen, gerne gesehener Gast sei. Auch alle Vereine in und um Trechtingshausen seien eingeladen, am Umzug teilzunehmen. Mit Blick in die Zukunft berichtete Klee von der Anschaffung neuer Gardekostüme, die voraussichtlich in der kommenden Session erstmals auf der Bühne zu sehen sein werden. Den Kassenbericht trug ebenfalls Andreas Klee vor. Der KVN kann auf ein gesundes finanzielles Polster zurückgreifen.

Kalmenweg 5 55411 Bingen-Sponsheim Tel.: 06721/153336 Mobil: 0170/2970499 Fax: 06727/897929

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger

MAURERMEISTER ANDREAS SCHLEIF Ltd. Bauunternehmen

Alzeyer Straße 4 55457 Gensingen

www.schleif-bau.de Mobil: 0177/3 28 53 73

• NEUBAU • AN- UND UMBAU • AUSSENANLAGEN • PFLASTERARBEITEN

• KLEINSTAUFTRÄGE • BRUCHSTEINMAUERWERK • KLEINBAGGERARBEITEN

Die Kassenprüferinnen Herta Höltz und Gudrun Reißland bestätigten eine umfassende Kassenprüfung und einwandfreie Kassenführung durch die Kassiererin Antia Junck. Auf den Antrag der Kassenprüferinnen erfolgte die einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes. Der Verein zählt aktuell 335 Mitglieder, wovon 120 aktive Mitglieder sind. Das Brauchtum rund um Nahering 12 die Trechtingshäuser Fassenacht s l a m e Volker Pieroth h 55218 Ingelheim Nahering 12 E braucht auch weiterhin engagierte er n r e Nahering 12 W n e INHABER b Menschen, die auf-, vor- und hinr a Volker Pieroth Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 F Ingelheim ter der Bühne aktiv werden. Hier- INHABER INHABER INHABER 0 61 32-9 82 88 TelTel 0 061 73 77 zu lädt der Vorstand gerne Interes6132-89 32-89 7311 77 Volker Pieroth sierte zum „Schnupperpraktikum“ Tel 0 61 32-9 82 88 11 Tel 0 61 32-9 82 88 11 INHABER www.fussboden-und-farbenwelt.de hinter die Kulissen ein. Wer Intewww.fussboden-und-farbenwelt.de resse oder Fragen hierzu hat, darf www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten sich gerne per Email an die SchriftWir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten · Tapeten Gardienen führerin Michaela Spira wenden: Gardienen schriftfuehrer@kvn-trechtinghau- Wir liefern· verlegen verlegen· reinigen reinigenund undketteln ketteln··malen · malenund undtapezieren tapezieren Wirliefern liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren sen.de.

Tel. 0 67 27 / 89 5 667 RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Volker VolkerPieroth Pieroth

Nahering Nahering12 12 55218 55218Ingelheim Ingelheim Tel Tel 0061 6132-89 32-8973 737777 Tel Tel0061 6132-9 32-982 8288 8811 11


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 17

Ihr Fachmann um die Ecke

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96

Damit der Umzug gelingt Umzugsunternehmen Färber ist der richtige Partner die persönliche Betreuung ist mir äußerst wichtig“, so Firmenchefin Ines Färber. Besonderes am Herzen liegen der Fachfrau, die seit zehn Jahren in der Branche tätig ist, Umzüge von Senioren. „Hier ist es wirklich wichtig, das richtige Einfühlungsvermögen mitzubringen. Es fällt älteren Menschen meist nicht leicht, die gewohnte Umgebung zu verlassen und viele wissen auch nicht, ob die Möbel auch an den neuen Standort passen. Wir möchten ihnen ein gutes Gefühl vermitteln, dass alles klappt und

Weitere Infos unter Tel. 06721-4803633 oder www.faerberumzuege.de.

sie sich in den neuen Räumen auch wieder wohlfühlen werden. Da ist es selbstverständlich, dass auch mal ein Sessel oder ein Tisch noch an eine andere Stelle im Zimmer gerückt wird. Unser siebenköpfiges Team ist perfekt aufeinander eingespielt und verfügt über langjährige Berufserfahrung“, erklärt Ines Färber. Auch für den fachgerechten Transport von Antiquitäten ist das Unternehmen, das seit Juni in der Dromersheimer Straße 34 ansässig ist, der richtige Ansprechpartner.

Küchen

P L AN E N

H A N DW E R K

Raumausstattung

Interior

Wir freuen uns auf Ihre Wünsche | Renovieren aus 1 Hand ■ ■ ■

Bodenbeläge Parkett Gardinen Sonnenschutz Malerarbeiten Polstern

www.raquet-gmbh.de

Bad Kreuznach 0671-4 36 61

Mainz 06131-23 24 54

Polster für Eckbänke, Stühle und Lounge - Möbel

IHR UMZUG –

BEI UNS IN DEN BESTEN HÄNDEN! . Zuverlässig, kompetent und preiswert

In den zehn Morgen 18 · 55559 Bretzenheim Telefon: 0671-92024268 www.raumausstattung-gnam.de

Färber Umzüge & Transporte Dromersheimer Straße 34 | 55411 Bingen Tel. 06721 – 4803633 www.faerber-umzuege.de

Mini-Bad mit Maxi-Komfort 250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

Badkultur auf kleinem Raum

06131-9 72 69-26 er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin ler bei vermeiden Sie teure Feh Bades! der Renovierung Ihres

Sponsheim (gg). Ein Umzug ist mit viel Arbeit und Stress verbunden, oftmals beginnt damit auch ein neuer Lebensabschnitt – dann ist man froh, wenn man fachmännische, kompetente Unterstützung bekommt – und nicht nur in guten, sondern in den besten Händen ist. Umzüge und Transporte Färber weiß, wie es funktioniert und bietet europaweite Komplettlösungen an. Kundenorientiert arbeiten, das heißt planen, besichtigen, einpacken, abbauen, transportieren und wieder aufbauen. „Bei uns ist der Kunde König und

BERATEN

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr


REGION

18 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Dorfmuseum

„Babbelstubb“ Niederheimbach. Das Dorfmuseum und die „Babbelstubb“ im Bahnhofsgebäude sind am Donnerstag, 14. Juli, 16 bis 18.30 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Außerhalb der Öffnungszeiten können weitere Termine vereinbart werden per E-Mail an dorfmuseum.heimbachtal@mail.de oder telefonisch unter 06743-6242 oder 160-8571859.

KW 28 | 13. Juli 2016

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Landschaftspflege

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Tennisclub Weiler

„Tennis Cup of Wine“ Weiler. Von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Juli, findet auf der Anlage des TC zum zweiten Mal das Turnier „Tennis Cup of Wine“ statt. Zum Auftakt wartet am Abend des ersten Turniertages um 20 Uhr eine große Weinprobe mit Flying Buffet (Anmeldung erforderlich) auf die Gäste des TCW. Am Samstag, 16. Juli, wird ab 21 Uhr die Coverband „Mr. S and the lotions“ (gewählt unter die Top drei der Coverbands in RLP) einen Live-Act am Tennisheim geben. Der Eintritt dazu ist frei. Mit einem Preisgeld von 7.500 Euro ist es das bedeutendste Tennisturnier für Damen in Rheinland-Pfalz. Weitere Infos unter www.tc-weiler.de.

Katze unverträglich Unsere Katze ist zu uns relativ lieb, sie mag aber keine anderen Katzen. Wir wollten ihr schon einen Artgenossen als Spielkameraden geben, über den ist sie aber wütend hergefallen. Selbst Hunde werden von ihr verjagt. Kann man das irgendwie ändern?

Frösche lärmen

Wir haben ein gutes Verhältnis zu unserem Nachbarn, das wir auch nicht gefährden möchten. Er hat in seinem großen Garten einen Naturteich mit Goldfischen und neuerdings Fröschen. Die machen uns Probleme. Sie lärmen abends und nachts unerträglich, das Gequake raubt uns die Nachtruhe. Sehen Sie eine Das ist kaum möglich, sie hat nun einMöglichkeit, diese Plage zu bemal den typischen Katzencharakter – enden? „Keine Götter neben mir!“ Mit Gewalt läuft da nichts. Es gibt ein harmloses Sehr schwierig! Es gibt nur eine ChanMittel, ein Geruchshormon, FELI- ce, das abendliche Konzert zu beenWAY, das Sie versuchen könnten. Es den, wenn der Nachbar selber unter wirkt bei Katzen Stress lindernd und dem Lärm leidet. Dann könnte er die besänftigend. Ansonsten trösten Sie Frösche mit einem Kescher herausfansich damit, dass sie zu Ihnen verträg- gen und weit entfernt in einem Teich lich ist und unter der selbst gewähl- oder Sumpf wieder aussetzen. Eine ten Einsamkeit nicht leidet. Katzen andere Möglichkeit: Sie werten das sind nun einmal besonders eigenwil- Quaken als Zeichen der Natur und lige Charaktere! freuen sich daran!

Hündin hat zwei verschiedene Welpen Ein Wunder der Natur? Unsere Hündin war läufig und ist für zwei Tage ausgerissen. Sie wurde dabei wahrscheinlich von Rüden aus der Nachbarschaft gedeckt. Prompt hat sie aufgenommen und hat gestern sechs Junge bekommen. Aber – vier sind dunkel und zwei gehören einer anderen Rasse an, sie zeigen in Ansätzen langes Haar und lange Beine. Wie ist das möglich? Das ist keineswegs ein Wunder! Die läufige Hündin sammelt in ihrer Gebärmutter den Samen mehrerer Rüden an, wenn sie ein paar Mal gedeckt wird. Das kann genau so gut bei anderen Tieren geschehen, wenn sie von verschiedenen Männchen gedeckt wurden und mehrere Jungtiere bekommen.

Welterbe

Führung Bacharach. Welterbeführer Horst Maurer bietet unter dem Titel „Bacharach, Mondschein & Romantik“ am Mittwoch, 20. Juli, 20.30 Uhr, eine Stadtführung in der Abenddämmerung durch die historische Altstadt mit Aufstieg zum sagenumwobenen Stadtmauer-Postenturm an. Lesung von Texten der Dichter, Denker und Poeten der „Rheinromantik“. Kosten: 10 Euro, inklusive ein Glas Riesling.

Kerb und 125 Jahre TSG gefeiert Vergnügungsstände und Sportveranstaltungen lockten die Besucher

Treffpunkt ist an der Rheinpromenade „An den drei Poeten“. Dauer circa eineinhalb Stunden. Sonderführungen auf Anfrage. Infos und Anmeldungen: Tel. 06743-2355 oder 0157-88 33 98 82, E-Mail info@rhein-kultour.de sowie bei der TI Bacharach, Tel. 06743-919303.

RuheForst

Führung Waldalgesheim. Am Sonntag, 17. Juli, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz am RuheForst. Weitere Infos gibt es unter Tel. 06724-2064733 oder www.ruheforst-rheinhessen-nahe.de.

Führungen

Ober-Hilbersheim (dd). Traditionell feiert die Gemeinde am zweiten Wochenende im Juli ihre Kerb. Dieses Mal war es was anderes. Denn die Turn- und Sportgemeinde feierte gleichzeitig ihr 125-jähriges Bestehen. Und so waren nicht nur die Vergnügungsstände an der Sport- und Kulturhalle Mittelpunkt des Geschehens. Auf dem Sportplatz stellten sich die Freizeitsportgruppen vor und regten zum Mitmachen an. Die Turnkinder lockten viele Eltern und Verwandte bei Kaffee und Kuchen in die Sporthalle. Ein fester Bestandteil der „Hellwerrschemmer Kerb“ ist das Freiluftkegeln auf dem Sängerplatz, bei dem es viele Preise zu gewinnen gab. Foto: E. Daudistel

Oberdiebach. Unter dem Thema „Auf Augenhöhe mit Exmoor-Pony und Buren-Ziege“ findet am Samstag, 16. Juli, 11 Uhr, eine geführte Wanderung mit Einblicken in die Landschaftspflege durch Beweidung statt. Treffpunkt: Portal der Mauritiuskirche. Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei, Dauer: circa zwei Stunden. Anmeldung: Rhein-Kultour, Tel. 067432355 oder 0157-88339882, EMail info@rhein-kultour.de sowie Tourist-Information Bacharach, Tel. 06743-919303, E-Mail info@rheinnahe-touristik.de.

Malteser

Blutspende Weiler. Die Malteser laden gemeinsam mit dem Blutspendedienst West des DRK alle Blutspender für Mittwoch, 20. Juli, 17 bis 20.30 Uhr, in die Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle ein. Zur Blutspende sollte immer ein gültiger Personalausweis oder der Blutspendeausweis mitgebracht werden. Kinder sind willkommen, die Malteser Jugend übernimmt die Betreuung. Stärkung gibt es dann am gesundheitsbewussten Buffet. Das Büro bleibt an diesem Tag geschlossen.

Konzert

„Bacharock“ Bacharach. Marco Östreich, Fabian Steeg und Benjamin Reiter organisieren mit ihren Bands „Artists of the Audience“, „Sympheria“ und „Awaiting Dawn“ am Freitag, 15. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), im Posthof ein Rockkonzert. Sie starten damit den Versuch, die Liveszene von Bands mit selbstgeschriebener Musik im Mittelrheintal neu zu beleben. „Artists Of The Audience“ sind eine 2014 gegründete Alternative / Blues Rock-Band aus Bacharach, die ihr Heimpublikum zu begeistern weiß. Das Quartett bringt mit Elementen aus verschiedensten Genres und einem definierten Sound sehr vielfältige Songs mit sich. Symphonic StoryMetælling von „Sympheria“ entführt den Hörer in neue Welten. Die Newcomer aus Frankfurt haben einen Blitzstart hingelegt und verbinden epische Geschichten mit einer musikalischen Mischung aus harten Gitarrenriffs, orchestralen Sounds und weiblichem Frontgesang. Die Progressive Metaller von „Awaiting Dawn“ zeigen mit einer spannenden Balance zwischen harten und ruhigen Passagen, komplexer Rhythmik und Metrik, virtuoser Spieltechnik, Innovation und melancholischem Gesang, wie kunstvoll moderne Rockmusik sein kann. Eintritt: 5 Euro.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 28 gültig ab 13.7.2016

Deutschland: Romana Salatherzen Kl. I, 3-Stück-Packung

AKTIONSPREIS

1.00

Spanien/Italien: Nektarinen gelbfleischig Kl. I 1 kg

AKTIONSPREIS

1.79

neue Ernte

Dr. Oetker Bistro Baguette versch. Sorten, tiefgefroren, (100 g = 0.40) 250-g-Packung

1.00

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei Schweine-Filet 100 g

Türkei: Zuckeraprikosen Kl. I, (1 kg = 2.86) 350-g-Schale

32% gespart

AKTIONSPREIS

1.00

Deutschland: Champignons weiß Kl. I, (1 kg = 3.33) 300-g-Schale

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

0.79

SchweineStielkotelett 1 kg

1.00

AKTIONSPREIS

3.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Kalbs-Schnitzel aus der Oberschale 100 g Deutschland: Roma Rispentomaten Kl. I, (1 kg = 3.58) 500-g-Schale

AKTIONSPREIS

1.79

Langnese Cremissimo versch. Sorten, (1 l = 1.99-3.98) 500-1000-ml-Becher

39% gespart

1.99

16% gespart

2.49

Rinder-Steakhüfte vom Jungbullen, am Stück 100 g

21% gespart

1.79

Nurininder derFleisch-Bedienungstheke Fleisch-Bedienungstheke Nur

Senseo Kaffeepads versch. Sorten, (100 g = 1.43-1.73) 92-111-g-Beutel

Nutella Nuss-Nugat-Creme, (1 kg = 3.99) 750-g-Glas

2

1.99

Beemster Old oder Royaal holl. Hart- oder Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

11% gespart

1.49

21% gespart

1.59

Kästen

13% gespart

750g

36% gespart

Warsteiner Premium Pils (1 l = 0.90) 2 x 20 x 0,5-lFl.-Kasten zzgl. 2x3.10 Pfand Einzelpreis 13.69 (1l = 1.37)

Hareico Hademarscher Schinkenmettwurst 100 g

2.99

34% gespart

18.00

Kirner Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.29) 20 x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Delik. Hinterkochschinken zart und saftig 100 g

33% gespart

0.99

Arla Esrom oder Havarti dän. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

16% gespart

0.99

AKTIONSPREIS

8.49

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


20 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

AUSGEH TIPPS lung: Unsere Empfeh ndkäse“ a H m o v ie g lo „Trio

TISCHMANIEREN ALS GAST ZUM ESSEN EINGELADEN? SO BENEHMEN SIE SICH RICHTIG

55457 Gensingen • Binger Str. 13 06727 / 437 • weinhaus-hess@gmx.de

PÜNKTLICH ERSCHEINEN Grundsätzlich erscheint man pünktlich zu einem privaten Essen. Verspätet man sich aus irgendeinem Grund, sollte der Gastgeber rechtzeitig informiert werden. Auf der anderen Seite sollte man aber auch nicht zu früh erscheinen, denn dies könnte zu Hektik oder peinlichen Situation für den Gastgeber führen.

Wir feiern Backesfest vom 15. - 18. Juli 2016

RESTE ÜBRIG LASSEN

Freitag, 15. Juli ab 18 Uhr Zur Eröffnung backen wir frisches Backesbrot Samstag, 16. Juli ab 17 Uhr geöffnet, ab 19 Uhr Musik mit „THE HEELS“ Sonntag, 17. Juli ab 11 Uhr Frühschoppen, ab 13 Uhr Spanferkelessen, ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, ab 16 Uhr Musik mit „CAPONES“ Montag, 18. Juli ab 17 Uhr „Weingotts Schnitzelessen“ in leckeren Variationen Freuen Sie sich auf sommerliche Speisen aus der Winzerküche, feine Weine an der Weinbar und gemütliche Stunden bei Live Musik. Für die kleine Gäste steht eine Hüpfburg bereit!

Der Gast sollte die Bemühungen des Gastgebers schätzen und dementsprechend auch alle bei Tisch servierten Gerichte zumindest probieren und angemessen würdigen. Wer das Essen nicht mag, der muss es aber auch nicht essen. Zudem muss auch kein Nachschlag genommen werden, sobald etwas nachgereicht wird.

Ingelheimer Str. 78 · 55435 Gau-Algesheim · Tel. 06725/2517 · Fax. 06725/5796 · www.weingott.de

SOMMERTERRASSE GEÖFFNET

RestauRant - PizzeRia etna Liefer- und Abholservice

Koblenzer Straße 27 · 55411 Bingen Tel. 06721 - 9878435 oder 0157 734 866 32 www.pizzeria-etna-bingen.de Bestellen Sie auch online. Öffnungszeiten: Montag Ruhetag Di.- So. 11:30 - 14:00 Uhr und 17:30 - 24:00 Uhr, Heimservice bis 22:30 Uhr Mindestbestellwert 12,- €, Aufpreis pro Lieferung 2,- €.

- Anzeige -

Die Nolte aktiv-markt GmbH unterstützt Tafeln Edeka Südwest startet Sammelaktion in Bingen und Wiesbaden / Grundnahrungsmittel können gespendet werden Bingen (red). Bereits zum vierten Mal ruft Edeka Südwest ihre Kunden zur zweiwöchigen Spendenaktion an die örtlichen Tafeln in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland sowie Südhessen und Teilen von Bayern auf. Tausende Tüten mit Grundnahrungsmitteln wurden in den vergangenen Jahren schon gespendet und viele be-

dürftige Menschen konnten unterstützt werden. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre haben das Unternehmen und seine selbständigen Kaufleute erneut die gemeinsame Sammelaktion gestartet. Dafür wurde in Abstimmung mit dem Bundesverband der Tafeln eine Einkaufstüte mit haltbaren

Lebensmitteln wie Spaghetti, Nudelsauce, passierten Tomaten, Dosen mit Mais und Heringsfilets, Erdbeerkonfitüre, H-Milch, Puddingpulver und einer Tafel Schokolade zusammengestellt. Diese Grundnahrungsmittel werden von bedürftigen Menschen dringend benötigt, aufgrund ihrer langen Haltbarkeit aber eher selten an die Tafeln gespendet.

Im Edeka Nolte können Kunden in den zwei Wochen vom 11. bis zum 23. Juli 2016 bei ihrem Einkauf eine oder mehrere dieser vorgepackten Tüten zu einem Preis von fünf Euro erwerben und an der Sammelstelle im Markt abgeben. Die gesammelten Lebensmittelspenden werden dann zeitnah an die örtliche Tafel weitergeben. Zusätzlich spendet Ede-

ka Südwest auch in diesem Jahr 25.000 Euro an die Landesverbände der Tafeln im Südwesten.

nolte


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 21

regional genießen Bauer

Hellmeister

So bleibt Sommergemüse frisch und knackig Im Sommer ist Hochsaison für knackiges Fruchtgemüse wie Auberginen, Paprika und Zucchini. Von Juli bis Oktober sind sie auch aus heimischem Anbau erhältlich. Wer jetzt zugreift, sollte sie zwar kühl lagern, aber besser nicht im Kühlschrank. Das empfiehlt die Initiative „Zu gut für die Tonne!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Frische schon im Regal erkennen Fruchtgemüse sollte eine glatte, straffe Haut haben, die nicht nachgibt. Frische Paprika ist fest, prall und unbeschädigt. Runzelig ist sie überlagert. Dann kann man sie noch gut in Streifen geschnitten und mit Öl eingepinselt auf den Grill legen oder durchschmoren und mit Tomaten zu Gemüsesoße für Pasta verarbeiten. Frische Auberginen lassen sich an der glatten, glänzenden Haut und dem knackigen grünen Stiel erkennen. Sind sie reif, gibt die Schale auf leichten Daumendruck etwas nach. Weist das Fruchtfleisch braune Flecken auf, sind sie zu lange oder falsch gelagert worden. Zucchini wie auch Auberginen können verhärtete Schalenstellen aufweisen. Sie sind kein Hinweis auf Verderb oder mangelhafte Qualität, sondern stammen zum Beispiel vom Liegen. Diese Stellen kann man einfach abschälen. Ob Fruchtgemüse überlagert ist, sieht man auch am Blütenansatz, der mit der Zeit vertrocknet und sich bräunlich färbt. Ist das Gemüse noch gut, kann man es zum Beispiel für mediterrane Eintöpfe und Gemüsesuppen verwenden.

Regionale Ware bevorzugen Empfehlenswert ist, regionale Ware zu kaufen. Das Gemüse ist oft frischer, weil lange Transportwege entfallen. Zudem verbraucht der Transport weniger Ressourcen. Keine relevante Auswirkung spielt übrigens die Verpackung für die Haltbarkeit, zum Beispiel bei Zucchini. Sie soll eher den Transport erleichtern beziehungsweise die Unterscheidbarkeit von Bio- und konventionellem Gemüse. Wer unverpacktes Gemüse nimmt, spart nicht nur Verpackungsmüll, sondern kann auch besser die wirklich benötigte Menge kalkulieren. Die beste Lagerung Fruchtgemüse vertragen die sommerliche Hitze nicht, ebenso wenig Kälte. Daher kühl und dunkel in der Küche lagern, Zucchini und Tomaten jedoch nicht im Kühlschrank, sie verlieren dort schnell ihr Aroma und ihre Haltbarkeit. Zucchini halten an einem kühlen Ort bis zu zwei Wochen, Tomaten bis zu drei Wochen. Auberginen und Paprika lassen sich gut eine Woche lang lagern, wenn sie reif sind. Um eine längere Frische zu erreichen, können sie auch in einem Plastikbeutel mit Luftlöchern im Kühlschrank gelagert werden. Rote und gelbe Paprika verderben übrigens schneller als grüne. Denn grüne Paprika sind entgegen den gelben und roten Sorten noch nicht völlig ausgereift. Auberginen, Paprika und Zucchini reagieren empfindlich auf das Reifegas Ethylen. Sie sollten nicht zusammen mit Tomaten lagern – die-

Georg Rumpf Mühle Georg Rumpf Mühle Georg Mühle seit 1784Rumpf im Familienbesitz

seit 1784 im Familienbesitz seit 1784 im Str. Familienbesitz Kreuznacher 63

Kreuznacher Str. 63 Kreuznacher Str. 63 55457 Gensingen 55457 Gensingen 55457 Gensingen Telefon 06727 309 Telefon 06727 309 Telefon 06727 309

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-19 Uhr · Sa 10-14 Uhr Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-19 Uhr · Sa 10-14 Uhr Mi-Fr 10-19 Uhr · Sa 10-14 Uhr Schwarze Schafe eingetroffen!

se geben Ethylen ab und lassen andere Gemüse schneller altern und verderben. Fruchtgemüse verarbeiten

JETZT ZUGREIFEN“ Kartoffel- u. Obsthof Landmetzgerei

Erntefrische aus eigenem Anbau - Süß- und Sauerkirschen, versch. Sorten (Sauerkirschen nur auf Vorbestellung) - Zwetschen die ersten zum Essen und Backen - Frühkartoffeln Annabell, festkochend Ab dieser Woche: 12,5 kg 14,50€ Verkauf: Jeden Donnerstag von 8-13 Uhr in Ockenheim am Friedhof, jeden Samstag von 8-13 Uhr im Hofladen (Herrbornstraße 18) oder nach Absprache.

Herrbornstraße 18 · 55435 Gau-Algesheim Tel. 0171-4136315 · www.bauer-hellmeister.de www.landmetzgerei-hellmeister.de

Je nach Rezept muss man nur den Stiel und bei größeren Exemplaren eventuell die härteren Kerne herausschneiden – den Rest kann man essen. Angeschnittenes Gemüse sollte man möglichst innerhalb weniger Tage verbrauchen und gegebenenfalls nochmals die Schnittflächen nachschneiden. Gemüse trocknen für längere Haltbarkeit Trocknen ist eine gute Methode, um Fruchtgemüse länger haltbar zu machen. Als vegetarische Chips munden Aubergine und Zucchini so monatelang. Zucchini und Auberginen mit Schale in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, danach kurz blanchieren oder vordämpfen. Das beschleunigt das Trocknen und verbessert die Qualität des Gemüses. Eventuell würzen. Am einfachsten werden die vorbereiteten Lebensmittel auf Schnüre aufgezogen oder auf Roste ausgebreitet und so im Freien (im Schatten) oder auf einem luftigen Dachboden getrocknet. Ideale Bedingungen zum Trocknen sind eine geringe Luftfeuchtigkeit und eine Raumtemperatur von 30 Grad Celsius. Im Gegensatz zu Obst sollte Gemüse eher nicht im Ofen trocknen. Quelle: Zu gut für die Tonne! Eine Initiative des BMEL

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 9 – 18 Uhr • Sa. 9 – 14 Uhr

Im Paradies

100% bio 100% cholesterinfrei 100% gesund

Täglich frisch:

Mehr als 30 verschiedene Tofu-Spezialitäten aus eigener Herstellung. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag frische Frühlingsrollen, Burger und delikate Hirsekroketten. • Auf Vorbestellung • Öffnungszeiten: Mo - Do.Montag 7.00 bis 16.00 Uhr und 8:00 Freitag-7.00 bis 14.00 Öffnungszeiten: - Freitag: 16:00 Uhr Uhr

TOFUREI SOJAFARM • Im Paradies • 55413 Trechtingshausen Tel. 0 67 21-64 70 • Fax 0 67 21-62 98 • www.soja-farm.de


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Geführte Touren

Rheinromantik Bacharach. Am Freitag, 15. Juli, 19 Uhr, findet die nächste „Turmrunde“ statt. Leistungen: Eineinhalbstündige geführte Wanderung über Teile der Stadtmauer mit ihren Türmen. Preis pro Person: 7 Euro (inklusive 0,1 l Wein). Am Sonntag, 17. Juli 9.45 Uhr, startet die „Bacharacher Sonntagstour“. Leistungen: zweistündige geführte Tour, inklusive Schifffahrt und Eintritt auf der Pfalzgrafenstein. Preis pro Person: 16 Euro. Anmeldungen und Treffpunkt für alle Touren: Rhein-Nahe Touristik, Besucherzentrum, Oberstraße 10, Tel. 06743-919303, EMail info@rhein-nahe-touristik.de.

KW 28 | 13. Juli 2016

Das Fest der Diamantenen Hochzeit Ehepaar Petry aus Sprendlingen feierte besonderen Tag

Malteser

BBD-Gruppe Waldalgesheim. Am Mittwoch, 20. Juli, 20 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD-Gruppe der Malteser im Malteser Heim, Gartenstraße 10a, zum Gedankenaustausch. Interessierte sind herzlich zu einem Schnupperabend eingeladen. Weitere Infos bei Klaus Bremmer, Tel. 06721-36100. VG Gau-Algesheim

Heimatmuseum

Ausstellung Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Straße 67 (Schulhof), hat am Sonntag, 17. Juli, 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Heimatfreunde laden zu einem Bummel durch das Museum ein. Besucher können sich von der Vielfältigkeit der Ausstellungsthemen überraschen lassen. Die Sonderausstellung „200 Jahre Rheinhessen im Spiegel eines Weingutes“ kann weiterhin besichtigt werden Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen. Führungen sind nach Absprache möglich. Weitere Infos unter Tel. 06725-5001.

Landrat Claus Schick (3. v. l.) gratuliert Babette und Phillip Petry zur Diamantenen Hochzeit, ebenso wie der Beigeordnete der VG, Oliver Wernersbach (li.), die Beigeordnete der Ortsgemeinde Sprendlingen, Meike Herdener (re.) und Pfarrerin Monika Reubold (3. v. r.).  Foto: KV Sprendlingen (red). Babette und Philipp Petry aus Sprendlingen feierten Diamantene Hochzeit. Zu 60 Ehejahren gratulierte Landrat Claus Schick persönlich und überbrachte auch Glückwünsche im Namen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde SprendlingenGensingen, Oliver Wernersbach, schloss sich den Glückwünschen an, ebenso wie die Beigeordnete der Gemeinde Sprendlingen, Meike Herdener.

Die Geschichte des Paares begann nicht in Mainz-Bingen sondern im Nachbarlandkreis Alzey-Worms – genauer gesagt in Wallertheim, dort lernten sie sich kennen. 1969 zogen beide dann nach Sprendlingen in ihr Eigenheim. Der 81-jährige Philipp Petry stammt aus Lohnsheim – ebenfalls Landkreis Alzey-Worms. Durch seine 82-jährige Ehefrau Babette Petry, geboren in Sprendlingen, zog es ihn nach Mainz-Bingen. Der gelernte Maler blieb seinem Beruf einige Jahre treu, bis er zu Opel

wechselte. Dort arbeitete er insgesamt 32 Jahre, bis er mit 58 in den vorzeitigen, aber verdienten Ruhestand ging. Bereits über 60 Jahre singt er im Gesangverein. Das Ehepaar liebt es, an der Mosel campen zu gehen – dies steht bis heute jedes Wochenende auf dem Programm. Ansonsten widmen sie ihre Zeit ganz der großen Familie: Aus der Ehe gingen vier Töchter und vier Söhne hervor. Mittlerweile wuchs die Familie um 15 Enkel und 14 Urenkel an.

Willkommen in Waldalgesheim Holz-Wappenschild wurde von den Heimatfreunden restauriert

WeindorfMuseum Horrweiler. Während des Dorffestes „Lichterspiele“ ist das Weindorf-Museum am Samstag, 16. Juli, von 18 bis 21 Uhr und am Sonntag, 17. Juli, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Neben der Dauerausstellung zu Dorfgeschichte und Kellertechnik ist die Sonderausstellung „Napoleon und Rheinhessen“ zu sehen. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Museumsarbeit sind jedoch willkommen.Zusätzlich wird im Dorfgemeinschaftshaus an beiden Tagen eine Wanderausstellung des Instituts für Geschichtliche Landeskunde der Universität Mainz zur Geschichte von Rheinhessen präsentiert. Beim Museumscafé am Sonntag von 14 bis 17 Uhr im Foyer des Dorfgemeinschaftshauses und im Freien können es sich die Gäste bei Kaffee, Torten sowie Eiscafé und Eisschokolade gut gehen lassen.

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 14. Juli, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 015253691268.

DRK

Blutspendetermin Gensingen. Der nächste Blutspendetermin des DRK Sprendlingen-Gensingen ist am Dienstag, 19. Juli, ab 18 Uhr im DRK-Heim Alzeyer Straße. Erstspender bringen bitte ihren Personalausweis mit. Bitte vor der Spende ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Benefiz-Konzert

Sommerkino

Bei schlechtem Wetter findet das Sommerkino im Gemeindehaus statt. Der Eintritt ist frei.

Dorffest

Collegium Vocale

WinO Ockenheim. WinO – Wir in Ockenheim e.V. freut sich, das dritte Sommerkino präsentieren zu können. Die „Kleine Vinothek Ockenheim“, der aktuelle Kerbejahrgang (der Schuljahrgang 1997/98) und WinO laden ganz herzlich zum Open-AirKino am Samstag, 16. Juli, 20.30 Uhr, in die Ockenheimer Dorfmitte ein. Der Kinofilm „Wir sind die Neuen“ wird Alt und Jung begeistern und für gute und vor allem lustige Unterhaltung sorgen. Natürlich ist auch an Essen und Trinken gedacht.

Termine VG Sprendlingen-Gensingen

Das Anbringen des Orts-Wappenschildes erfolgte durch Hans-Jürgen Schepp (re.) und Günter Münch (Mitte) von den Heimatfreunden Waldalgesheim mit Hilfe des Bauhofmitarbeiters der Ortsgemeinde Waldalgesheim, Jürgen Amschl (li).  Foto: OG Waldalgesheim (red). Das Wappenschild der Ortsgemeinde (aus Richtung Weiler kommend) wurde in knapp 50 Arbeitsstunden aufwendig restauriert. Es wurde abgeschliffen, neu ver-

leimt, mit U-Eisen verstärkt und neu angestrichen. Nun kann es wieder im frischen Zustand Gäste aus Nah und Fern willkommen heißen und durch Wechseltafeln auf die zahlreichen Ver-

anstaltungen in Waldalgesheim und Genheim hinweisen. In den Wintermonaten steht auch die Renovierung des Holzschildes am Ortseingang von Stromberg kommend an.

Sprendlingen. Der Gemischte Chor und der Frauenchor des Collegium Vocale Waldlaubersheim unter der Leitung von Musikdirektor HeinzGunther Ackva lädt für Sonntag, 17. Juli, 17 Uhr (Einlass 16.15 Uhr), in die katholische Kirche St. Michael ein und entführt das Publikum in 250 Jahre Musikgeschichte. Mitwirkende: Maryna Bense (Sopran), Martin Diehl (Tenor) und Norma Lukoschek (Flöten). Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten für das Kinder-Hospiz „Bärenherz“.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 23

Alles für die Schule FÜR ALLE SCHULEN

Bücher & Materialien

Burgstraße 10 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 06721 99 46 40 Fax: 06721 99 46 42

Das neue Schuljahr perfekt vorbereiten An das Alles sollten Sie denken fest sind. Ansonsten könnte es Ärger geben und sie müssen vielleicht noch einmal neue Schuhe kaufen. Alles, was noch passt, und die Sporttasche werden ebenso wie die Mappe gereinigt.

Bevor das neue Schuljahr beginnt, sollte man gemeinsam mit dem Kind alle nötigen Materialien zusammentragen. Dem Kind gebührt dabei die größere Rolle. Bei der Vorbereitung der neuen Schulsachen kann es sich bereits mit den Fächern im neuen Schuljahr vertraut machen und selbständig erfassen, welche Dinge dafür benötigt werden. Dabei wird es sicher auch eine gewisse Vorfreude entwickeln. Das sind die besten Voraussetzungen für einen guten Schulstart.

Neue Schulbücher rechtzeitig bestellen In der Regel bekommen Sie von der Schule rechtzeitig eine Übersicht, welche Schulbücher und Arbeitshefte Sie im neuen Schuljahr benötigen. Die meisten Bücher können über die Schule ausgeliehen werden. Sie müssen nur einen bestimmten Elternanteil pro Schuljahr bezahlen. In vielen Schulen wird die Bücherbestellung zentral übernommen. Hier brauchen sich die Eltern später nur um das Einschlagen der Bücher zu kümmern. Wer selbst bestellen muss, geht am besten zum Händler vor Ort. Wichtig ist, sich die Quittung aufzuheben, da dieses später als Nachweis für die Entrichtung des Elternanteils vorgewiesen werden muss. experto.de

Schulmappe in den Sommer ferien komplett ausräumen

ALLES

ZUM

SCHULSTART

Die Schulmappe sollte man gleich nach Ferienbeginn einmal komplett ausräumen. Im • Top-Preise + riesiges Sortiment Laufe des Schuljahres hat sich so einiges angesammelt, was das Innere nicht nur ver• Schülertische und -stühle schmutzt, sondern auch täglich als unnützer Ballast herumgetragen wird. Das Schul• Schulranzen und -rucksäcke material des vergangenen Schuljahres bewahrt man am besten in einem Karton auf. Schülerkarte • Schulbuchbestellungen Oftmals wird einiges davon im nächsten Schuljahr noch einmal benötigt. Es bietet sich Kostenlos • maßgeschneiderte Buchschoner auch an, die Schulmappe in den Sommerferien einmal komplett zu reinigen. In der Regel mit Sonderrabatt reicht es, sie in die Waschmaschine zu stecken. Sportzeug und Turnschuhe BCC - überprüfen die büroprofis gmbh

Joh.-Phil.-Reis-Str. 10 • 55469 Simmern

Weil Kinder eigentlich immer im Wachstum sind, empfiehlt es sich, Fon 06761 94300 • www.buero-copy.de kurz vor Schulbeginn die Größe des Sportzeugs zu überprüfen und KEIN STRESS ZUM SCHULANFANG: gegebenenfalls neues zu kaufen. Auch die Turnschuhe sollten proEinfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, biert werden. Bitte berücksichtigen Sie, dassfür man die Turnhalle wir stellen alles ohne Aufpreis komplett Siefür zusammen! und für draußen extra Schuhe benötigt. Die für drinnen sollten helle Sohlen haben bzw. müssen den Vermerk tragen, dass sie abrieb-

ALLES

ZUM

SCHULSTART

• Top-Preise + riesiges Sortiment • Schülertische und -stühle • Schulranzen und -rucksäcke • Schulbuchbestellungen • maßgeschneiderte Buchschoner

Schülerkarte Kostenlos mit Sonderrabatt

Fon 0671 886 420 • www.bcb-buerocenter.de

it

- Schulbedarf -

Schulbuchbestellungen mit Einbindung Büroartikel • Grußkarten • saisonale Geschenke Schulbedarf einfach per Mail bestellen: schulsachen@fleischhauer-druck.de

- Eure lokale » Allround - Druckerei « Flyer, Visitenkarten, Poster & Banner, Bachelorarbeiten, Vereinshefte, T-Shirts, Trikots, Sweatshirts, Abschluss-Shirts, Taschen u. v. m.

bcb bürocenter bad kreuznach GmbH Bosenheimer Str. 282c • 55543 Bad Kreuznach

Se

12 0 2

Kostenlos Parken

KEIN STRESS ZUM SCHULANFANG: Einfach Material- und Bücherliste abgeben oder zusenden, wir stellen alles ohne Aufpreis komplett für Sie zusammen!

Franz-Kirsten-Str. 1 . 55411 Bingen - direkt an der B9 0 67 21 15 94 40 . www.druckerei-fleischhauer.de

P


24 | Neue Binger Zeitung

KFZ-Meisterbetriebe

STRAHLENDER STRAHLENDER

SIEGER! SIEGER!

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ¡ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Mit Kindern „im Gepäck“ entspannt reisen

DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN OF THE YEAR 2013 AWARD1. DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER 1 DES INTERNATIONAL VAN t YEAR 2013 AWARD . ecTHE otOF

FORD Pr hutzbrief Garantie-Sc FORD Protect Jetzt inklusive: brief Garantie-Schutz Jetzt inklusive:

NUR 1,99 %

2

ESZINS EFFEKTIVER JAHR

2

KW 28 | 13. Juli 2016

4)

So gestalten Eltern lange Autofahrten richtig

Ford Service Sommerangebote

v

Erfrischend entspannend. ORIGINAL FORD SERVICE URLAUBS-CHECK Abbildung Wunschausstattung gegen Fahrzeugbestandteile Mehrpreis. Wirzeigt prĂźfen alle wichtigen

auf Zustand anderem: AbbildungBremsanlage zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Auspuffsystem Ford Transit Custom City Light,und FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte Motor,CUSTOM Kupplung und Getriebe FORD TRANSIT Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Leitungen, Schläuche undals Flßssigkeiten Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger Wunschausstattung2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), Lenkung und Achsen 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte Funktion, unter FORD und TRANSIT CUSTOM

• • • •

â‚Ź â‚Ź

3 ₏ 16.990,– 15,- 3 16.990,–

Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Bei uns fßr kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung

Bei uns fĂźr

57??? Auto Pieroth GmbH & Co. KG

! "Ň €Ň?Ň%!

UTO PIEROTH

GmbH & Co. KG

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

1)1&*2."$)#84(5/.< 9("1".3*&13&1.8"),4.(.")-&#&*-"4'&*.&2.&4&./1%/$42",2"(&284,"224.(!6*2$)&.5&1+"4' Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

1) Quelle: 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden ... www.van-of-the-year.com. die bessere Wahl (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Speyerer 88-100 Gesamtfahrleistung. Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen FordStr. Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Mainzer 3)StraĂ&#x;e 439 Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 6 7 5 4 7 W oderr Ford m sBank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, 5 5 4 1 1 B i n g e n4) Ein Finanzierungsangebot 1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung. (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Gesamtfahrleistung. 3) Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen Ford Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung.

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 â&#x20AC;&#x201C; 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

â&#x20AC;˘ Schulkinder lenken sich gern mit mobilen Endgeräten ab. Wenn Tablet, DVD-Player oder Laptop nicht in Betrieb sind, mĂźssen sie sicher verstaut sein. Bei einem Unfall kĂśnnen sie sonst zu Geschossen werden. â&#x20AC;˘ FĂźr Kleinkinder eignen sich nach wie vor CDs oder HĂśrbĂźcher mit Geschichten. â&#x20AC;˘ Manchen Kindern wird im Auto Ăźbel. Daher nicht nĂźchtern oder mit vollem Magen aufbrechen. Spuck tĂźten in Reichweite haben. Das Kind zum Blick durch die Frontscheibe motivieren. Falls der Kindersitz sich auf den Mittelsitz befestigen lässt, das Kind besser dort sitzen lassen. Auch auf der Urlaubsfahrt gilt: Kein Kind darf ungesichert im Auto mitfahren. Nicht einmal zum Schlafen darf der Nachwuchs â&#x20AC;&#x201C; egal welchen Alters â&#x20AC;&#x201C; den Kindersitz verlassen. Wichtige Infos zum Thema Kindersicherung gibt es unter www.sicher-im-auto.com und unter www.adac.de/kinderadac. presse sicherung.

Ren RepAnRAAlltu en

A ugen KRAftfAhRze

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

Lange Autofahrten sind fĂźr Kinder und Eltern eine Herausforderung. Wer mit seinem Nachwuchs entspannt ankommen will, sollte folgende ADAC-Tipps beachten: â&#x20AC;˘ Nicht mehr als 500 Kilometer an einem Tag fahren. â&#x20AC;˘ Ausreichende Pausen machen. â&#x20AC;˘ Autobahnraststätten mit gut ausgestatteten Kinderspielplätzen oder Spielecken ansteuern. â&#x20AC;˘ Kinder unter 12 Jahren oder 150 Zentimetern KĂśrpergrĂśĂ&#x;e mĂźssen im Kindersitz gesichert werden. Dabei auch auf eine gute Polsterung achten. Bei kleinen Kindern sollte der Sitz zudem eine sinnvolle Schlafposition zulassen. â&#x20AC;˘ Einen im Fachhandel erhältlichen Sonnenschutz an der Seitenscheibe anbringen. â&#x20AC;˘ Säuglinge nicht aus dem Rhythmus bringen und statt dessen die Fahrt ihren Ess- und Schlafgewohnheiten anpassen. â&#x20AC;˘ Kinder nicht sich selbst Ăźberlassen, sondern sich immer wieder mit ihnen beschäftigen.

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

TĂ&#x153;V + AU Komplettpreis EUR 92.50*

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

*enthält HU durch TĂ&#x153;V Rheinland fĂźr â&#x201A;Ź 71,â&#x20AC;&#x201C; incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD -

Auto Rickes

55457 Gensingen ¡ Binger StraĂ&#x;e 12 ¡ Âľ (06727) 1212 ¡ Fax 5578 www.auto-rickes.de ¡ E-Mail: info@auto-rickes.de

â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur â&#x20AC;˘ Neuverglasung â&#x20AC;˘ auch im mobilen Dienst â&#x20AC;˘ Folienmontage â&#x20AC;˘ Glasdacheinbau

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com

â&#x20AC;˘ Teillackierung â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Kratzerbeseitigung â&#x20AC;˘ Dellen entfernen ohne Lackieren â&#x20AC;˘ Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 ¡ Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


13. Juli 2016 | KW 28

Pro-Car Sachverständigen-Büro - Rund um die Uhr - 0157-86246456

Günter Backes Zur Mühle 38 55411 Bingen

Sachverständiger für KFZ-Schäden Maschinenschäden Bewertung und Beweissicherung

Neue Binger Zeitung | 25

Ihr Fachbetrieb für Unfall- und Karosserieschäden, Reifen, Felgen, Reparatur und Austausch von Autoglas zu unschlagbaren Konditionen.


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen TSG

Nachgefragt bei Charly Bender Geschäftsführer der Lauschhütte plant Sommerski-Veranstaltung

Feriencamp Sprendlingen. Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Jugendabteilung der TSG 1861 in Zusammenarbeit mit der Dürener Fußballschule ein Sommerferiencamp. Das dreitägige Fußballcamp vom 20. bis 22. Juli findet auf dem Kunstrasenplatz am Weiher statt. Allen fußballinteressierten Jungen und Mädchen im Alter zwischen fünf und 16 Jahren soll ein breites Spektrum an Fußballkönnen vermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen täglich von 9.30 bis 16 Uhr ohne Zeit- und Leistungsdruck inmitten ähnlich motivierter Kids das Einüben und Verbessern der Technik und der Koordination. Der Spaßfaktor steht bei den insgesamt zwölf Trainingseinheiten immer im Vordergrund. Alle teilnehmenden Kids erhalten für den Gesamtpreis von 105 Euro einen Sportartikel, Erinnerungspokal, Campbilder per Mail, einen Frühstückssnack, Obst, warmes Mittagessen sowie den ganzen Tag über isotonische Getränke. Qualifizierte DFB-Lizenztrainer leiten das Training. Anmeldung/Infos unter www.duerenerfussballschule.de oder bei der TSG Sprendlingen, Jugendleiter Frank Eifler, Tel. 06701-961065.

Sirenen

Überprüfung VG Sprendlingen-Gensingen. Am Samstag, 16. Juli, findet aus technischen Gründen in der Zeit von 12.30 bis 12.40 Uhr eine Funktionsüberprüfung der Sirenenanlagen in der Verbandsgemeinde statt. Hierzu ist es notwendig, dass Feueralarm ausgelöst wird.

Daxweiler (sh). Vom 18. bis 24. Juli heißt es nahe des Salzkopfes – der höchsten Erhebung des Landkreises Mainz-Bingen – „Ski heil“, was jedoch nicht den Wetterkapriolen dieses Sommers geschuldet ist. Anlässlich des 200. Geburtstages Rheinhessens lädt der Skiverband Rheinhessen in dieser Woche unter dem Motto „Winterwelt in Rheinhessen“ in den Binger Wald nahe Daxweiler ein. Mitten im Sommer können dann alle SkiFreunde und -Interessierten an der Lauschhütte eine Sommerskipiste samt Skilift testen und sich so die Wartezeit bis zur Saisoneröffnung in den Bergen verkürzen. Zudem begleiten Veranstaltungen rund um den „Wintersport“ die Aktionswoche. Die Neue Binger Zeitung unterhielt sich mit Charly Bender, dem Geschäftsführer der Lauschhütte samt Outdoorpark, der mit seinem Team und der ange-

schlossenen Infrastruktur die Sommerski-Aktion unterstützt. Fotos: privat

le wird und wir null auf null rausgehen. Dann wären wir schon sehr zufrieden.

Wie kam es zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung auf der Lauschhütte? Die Idee wurde vom Skiverband bei einem Kuratorium für die Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag von Rheinhessen eingereicht, geprüft und aufgenommen. Dann kam der Skiverband Rheinhessen auf mich zu und fragte, ob wir Interesse haben einzusteigen. Für uns war das keine Frage, denn das passt einfach zur Lauschhütte. Wir versuchen, das ganze Jahr über Menschen das Erlebnis Natur näher zu bringen. Ob nun mit Klettern, Bogenschießen, Wandern oder eben Mattenskifahren, wir wollen den Leuten Spaß machen. Die Lauschhütte ist durchaus wintersport-affin und im Winter ein beliebtes Ausflugsziel, von daher passt das alles sehr gut und wir sind sehr gerne beim Sommerskilauf dabei.

Wie ist das Gelände aufgebaut? Es wird zum ersten Mal ein ganz besonderer Mattentyp eingesetzt, auf dem man auch Kurven fahren kann. Dieses System wurde von Absolventen der Sporthochschule Leipzig entwickelt und trägt sicherlich auch den Überlegungen in der Alpenregion Rechnung, wie man mit dem ausbleibenden Schnee in Zukunft umgehen soll. Es ist natürlich keine Riesenabfahrt, aus umweltschutzrechtlichen Gründen werden wir die Abfahrt nicht auf unserer Rodelpiste sondern am Parkplatz aufbauen, aber der Spaßfaktor ist sicherlich groß. Ski kann man übrigens bei uns vor Ort bei Intersport Bingen ausleihen.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit? Das ist eine richtige Gemeinschaftsproduktion, wir unterstützen uns gegenseitig. Es geht alles Hand in Hand, egal ob das nun den Auf- oder Abbau, die Genehmigungen oder Konzessionen betrifft. Es hängt sehr viel Organisation an dieser Veranstaltung. Wir hoffen, dass es ein Erfolg für al-

Was steht in dieser Woche noch auf dem Programm? Kinder und Jugendliche können jeden Tag von 10 bis 18 Uhr kostenfrei zum Skiunterricht kommen, am 20. Juli werden Menschen mit Inklusionshintergrund gratis im Skilauf unterrichtet. Zur Aprés-SkiParty geht es am 22. Juli mit echten Alpkrachern und Live Band an der Lauschhütte. Am 23. Juli gibt es einen Rollskiberglauf für alle Altersklassen und am 24. Juli Sommerbiathlon. Außerdem gibt es noch eine Filmvorführung im Weingut St. Markus in Dietersheim. Kurz und Knapp Ski / Snowboardlauf / Rodeln auf Matten ca. 2000 qm 18. bis 24. Juli, 9 bis 20 Uhr Skipass Erwachsene 15 Euro inklusive Long-Shirt Skipass Kinder und Senioren 12 Euro inklusive Long-Shirt alle Veranstaltungen unter: www.Svrhh.de, Tickets unter Tel. 0651-9790777

Dorffest

Buntes Programm Grolsheim. Seit vielen Jahren feierte die Gemeinde im Sommer ein zweitägiges Straßenfest. Dieses Jahr ist alles anders und doch ändert sich nicht viel. So haben sich die Verantwortlichen entschlossen, das Straßenfest abzuspecken und es nur noch an einem Tag, nämlich dem Samstag, zu feiern. Aber natürlich nach wie vor auf dem Hugo-Brandt-Platz. Und so wurde auch ein neuer Name geschaffen. Aus „Straßenfest“ wurde kurzerhand „Dorffest“. Das Dorffest findet am Samstag, 16. Juli, ab 16 Uhr statt. Eröffnet wird es mit einer Darbietung des Kindergartens „Kleine Strolche“. Um 19 Uhr tritt dann die Jugendgruppe „Rising Stars“ auf und ab 20 Uhr dürfen dann die Erwachsenen ran mit „Alle für Alle“ aus Welgesheim. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

KW 28 | 13. Juli 2016

Termine VG Stromberg AWO

Halbtagesfahrt Stromberg. Am Mittwoch, 20.Juli, fährt die AWO nach St. Goar zum „Rebstock-Garden“. Abfahrt mit dem Bus ist um 13.45 Uhr in Stromberg Gerbereiplatz. Weitere Einstiegsstellen: Ruheweg und Königsberger Straße. Alle Mitglieder, Interessierte und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Anmeldungen und Rückfragen bei Gerd Keuser, Tel. 067243306, oder Hannelore Matthes, -1898.

„Ich bin dabei!“

Café Grenzenlos Stromberg. Die Initiative „Ich bin dabei!“ lädt für Montag, 18. Juli, 15 bis 17 Uhr, zum Kennenlernen und Gedankenaustausch mit Mitbürgern aller Nationen aus der Verbandsgemeinde Stromberg ein. Im Paul-Schneider-Haus in der Binger Straße 3a warten Kaffee, Tee, Kuchen und anregende Gespräche. VG Langenlonsheim

Neue Kurse

Nordic Walking Langenlonsheim. Der Turnverein bietet ab Donnerstag, 21. Juli, neue Walking- und Nordic Walking-Kurse an. Gelaufen wird morgens von 9 bis 10 Uhr (keine Anfänger) und abends von 19 bis 20 Uhr (Anfänger und Fortgeschrittene). Die Kurse laufen unter dem Gütesiegel „Pluspunkt Gesundheit“, zu den Gebühren (50 Euro für Nichtvereinsmitglieder) kann eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse beantragt werden. Treffpunkt: Waldparkplatz Langenlonsheim. Kostenloser Bonus für Vereinsmitglieder: Jeden Montag von 18.30 bis 20 Uhr „Nordic-Walking Training für Fortgeschrittene“. Anmeldung und weitere Infos bei Siegbert und Barbara Reißner, Tel. 06704-1891.

K29 ist besonders betroffen Schäden durch die Unwetter gehen an Kreisstraßen in die Hunderttausende Mainz-Bingen (red). Die Unwetter der vergangenen Wochen haben auch an Straßen im Norden des Landkreises Mainz-Bingen erhebliche Schäden verursacht. Eine detaillierte Kostenanalyse müsse zwar durch den Landesbetrieb Mobilität (LBM) noch erstellt werden, die Behebung der Schäden werde aber nach einer ersten Schätzung mehrere Hunderttausend Euro kosten, erklärt der zuständige Beigeordnete Adam Schmitt. Er war in den Tagen nach den Unwet-

tern selbst vor Ort, um sich ein Bild zu machen, gemeinsam mit der Fachabteilung hat nun der LBM alle Schäden aufgenommen und katalogisiert. „Vor allem die K29 ist betroffen, das wird richtig teuer“, schwant Schmitt nichts Gutes. Dort haben die Wassermassen auf der Straße von Waldalgesheim zur Lauschhütte die Bankette unterspült und beschädigt. Aufgrund des Straßenzustands und des hohen Verkehrsaufkommens dort wird in Kürze eine Geschwindigkeitsbe-

schränkung angeordnet werden müssen. Auch an der K27 von Manubach in Richtung Rheinböllen hat es Ausspülungen an der Straßen gegeben. Um dies auch zukünftig zu verhindern, wird neben den notwendigen Reparaturen die Wasserführung geändert und unter der Straße in den angrenzenden Bach gelenkt werden müssen. In Ober- und Niederheimbach wurden Stützmauern an der K28 unterspült. Hier werden nun Sicherungsmaßnahmen durchgeführt, um

mittel- und langfristig ein Einsturz der Mauern zu verhindern. „Wir werden nun die entsprechenden Planungsaufträge an den LBM geben, damit die Kosten im Detail ermittelt und die notwendigen Aufträge zur Umsetzung schnellstmöglich erteilt werden können“, skizziert Schmitt die weitere Vorgehensweise. „Es besteht keine unmittelbare Gefahr im Verzug, aber wir müssen schnell handeln, damit die Schäden nicht größer und damit noch teurer werden.“


L i ch te r s p i e l e D o r ffe s t i n H o rr we i l e r Von der Linde bis zur Kelter · 15. bis 17. Juli 2016 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

biläumsjahr auch die Kultur nicht zu zen oder nur Zuhören jede Menge kurz kommt, laden wir am Freitag- Gelegenheiten. und Samstagabend ein, Horrweiler Ich möchte an dieser Stelle die GeFünf Jahre Lichterspiele und ich mit Rainer Böß zu entdecken - so- legenheit nutzen, den vielen Helglaube sagen zu können, dass der wohl für eingefleischte Horrweiler fern und Sponsoren, die das DorfName inzwischen Programm ist! als auch für Zugezogene interes- fest tatkräftig unterstützen, recht herzlich zu danken. Auch möchte Was meinen Sie? Anfragen errei- sant, spannend und amüsant. chen uns schon seit längerem, ob Der Förderverein „Wir für Horrwei- ich dem Organisationsteam für die denn die Lichterspiele wieder statt- ler“ hat wieder das legendäre Fass- Ausrichtung des Festes Danke safinden, welche Gruppen auftreten daubenrennen organisiert und auf gen. und ob die leckeren Essensstände den Sonntagnachmittag dürfen sich Die Ortsgemeinde Horrweiler lädt besonders die Kinder freuen, wenn alle aus Nah und Fern sehr herzlich wieder vertreten sind. zum Dorffest ein. Besuchen Sie an Vom 15. – 17. Juli ist es wieder so- es heißt: Zopp –macht-Zirkus. weit! Der Dorfmittelpunkt von der Alle Programmpunkte finden Sie diesem Wochenende unser liebensKelter bis zur Linde erstrahlt in den im untenstehenden Programm. Sie wertes rheinhessisches Weindorf Abendstunden und zieht Gäste aus einzeln zu benennen, würde den und erleben Sie Wein, Kultur, Kunst Freitag, Julisprengen. und Lebensfreude. Wir freuen uns Rahmen Nah und Fern an. Freuen Sie sich 15. wirdgeht das Festlos! unter an- auf Sie! auf viele Leckerbissen für Aug‘ und 18.00 Uhr Musikalisch Das Fest Siegfried, Ohr, Leib und Seele und natürlich derem von den Bands „Maximum“ 18.00 Uhr Horrweiler entdecken mit RainerEckhard Böß, Treffpunkt Ortsbürgermeister die vorzüglichen Horrweiler Weine. am Freitagabend, von „SKY“ am 20.30 Uhr Samstagabend Live-Musik mitPosaunenMaximum, Hauptbühne Linde und vom Etliche Höfe sind geöffnet und verund „Duo Sonn-Q-Swing, Joes Jazz-Scheune zaubern mit Ihrem Ambiente. 20.30DaUhr chor Jazz undNightlife“ Swingammit mit gerade im Rheinhessischen Ju- tag begleitet. Zum Schwofen, TanHorrweiler Winzer

Reifenservice Horrweiler.de Autoteile * Paketshop

Reifen / Felgen / Kompletträder

/ Hauptuntersuchungen Lichterspiele 15. -Reparaturen 17.fürJuli PKW und Anhänger www.Rent-A-Ren.de Aspisheimer Strasse 14 55457 Horrweiler 06727 – 89 59 92

Dorffest in Horrweiler - von der Linde bis zur Kelter an der Alten Kelter

Samstag, 16. Juli

präsentieren zu den Programm18.00 Uhr Horrweiler entdecken mit„Lichterspie Rainer Böß,len“ Treffpunkt an der Alten Kelter

erlesene Weine Spielmobil 18.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg, 17. Juli 18.00 Uhr Sonntag, Weindorf-Museum öffnet: Sonderausstellung »Napoleon und Rheinhessen« ab 11:00 Uhr Frühschoppen 19.00 Uhr beiFassdaubenrennen mit attraktiven Preisen der Feuerwehr 20.00 Uhr abLive-Musik SKY, Hauptbühne Linde 12:00 Uhr werdmit gess … 90x50_2010finalKlugZW.indd 1 13:00 & UhrSeele Spiel und–Spaß für 20.00 Uhr abFunk handgemacht, verspielt und textgewaltig, Joes Jazz-Scheune www.weingut-huff-doll.de Sonntag,

18:00 Uhr Das Fest geht los 18:00 Uhr Horrweiler entdecken ab 14.30 mit Rainer Böß, Treff punkt an der Uhr Alten Kelter 15.00 Uhr 20:30 Uhr Live-Musik mit „Maximum“, Hauptbühne Linde 17.00 Uhr 20:30 Uhr Jazz und Swing mit Q-Swing,20.00 Uhr Joes Jazz-Scheune

Fachgroßhandel für Kellereibedarf

Jung und Alt: Hüpfburg, Spielmobil ab 14:00 Uhr Museumscafé, www.weingut-hessert.de Sonderausstellung im Weindorf17. Juli www.wein-hilgert.de museum: »Napoleon und RheinFrühschoppen bei der Feuerwehr hessen« www.achim-hochthurn.de werd gess … ab 14:30 Uhr Infostand www.kostwein-gut.de des Ev. Posaunenchors Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg, Spielmobil 15:00 Uhr Zopp-macht-Zirkus, www.gaul-hechler.de Museumscafé, Sonderausstellung im Weindorfein Circus-Mitmach-Clowntheater »Napoleon und Rheinhessen« fürmuseum: Menschen ab drei Jahren 17:00 Uhr Platzkonzert Infostand des Ev. Posaunenchors mit dem Ev. Posaunenchor Zopp-macht-Zirkus, 20:00 Uhr Live-Musik mit Duo ein Circus-Mitmach-Clowntheater Nightlife für Menschen ab drei Jahren 22:40 Uhr Nachtgedanken Platzkonzert mit dem Ev. Posaunenchor ab 23:00 Uhr Uhr Finale 75

Live-Musik mit Duo Nightlife 22.30 Uhr Nachtgedanken ab 23.00 Uhr Finale

Unsere Unsere Empfehlung Empfehlung

Samstag, 16. Juli 18.00 Uhr Horrweiler entdecken mit Rainer Böß, Treffpunkt an der Alten Kelter 18.00 Uhr Spiel und Spaß für Jung und Alt: Hüpfburg, Spielmobil 18.00 Uhr Weindorf-Museum öffnet: Sonderausstellung »Napoleon und Rheinhessen« 19.00 Uhr Fassdaubenrennen mit attraktiven Preisen 20.00 Uhr Live-Musik mit SKY, Hauptbühne Linde 20.00 Uhr Funk & Seele – handgemacht, verspielt und textgewaltig, Joes Jazz-Scheune

in Bad Kreuznach

PulledPork Pork Pulled im Burger Bun im Burger Bun An allen Tagen: Lichterspiele | Film- und Fotoshow an Hausfassaden | Begegnung am 50 Meter langen Tisch von der Linde bis zur Kelter | Präsentation der Horrweiler Weine an der Alten Kelter | Höfe öffnen ihre Tore außerdem: Ausstellung des Instituts für geschichtliche Landeskunde der Uni Mainz im DGH (Ratssaal) »200 Jahre Rheinhessen« (Sa/So)

75

an allen Tagen: Lichterspiele | Film- und Fotoshow an Hausfassaden | Begegnung am 50 Meter langen Tisch von der Linde bis zur Kelter | Präsentation der Horrweiler Weine an der Alten Kelter | Höfe öffnen www.gauch-kellereibedarf.de ihre Tore außerdem: Ausstellung des Instituts für geschichtliche Landeskunde der Uni Mainz im DGH (Ratssaal) »200 Jahre Rheinhessen« (Sa/So)

75

75

ab 11.00 Uhr abE.12.00 Uhr Fotos: Daudistel ab 13.00 Uhr Freitag, 15. Juliab 14.00 Uhr

07.05.2010 15:16:18 Uhr

Gauch

Automatik-Sectionaltore www.horrweiler.de

Hähnchenbrustfilet Hähnchenbrustfilet mit Kräuterdip mit Kräuterdip

sowie viele Spezialitäten aus Pfanne und Grill Sonntag Sonntag Mittagstisch Mittagstisch

Weedstraße 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de


28 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de Buchungscode: NBZ

Winterkatalog 2016/2017

NEU

Am 15.07.2016 erscheint unser neuer Winterkatalog. Jetzt kostenlos anfordern!

BOHR feiert Geburtstag

SOMMERFEST VOM 16.07. – 17.07.2016 Samstag, 16.07.2016, von 14.00 bis 18.00 Uhr Sonntag, 17.07.2016, von 11.00 bis 18.00 Uhr

Tolles Unterhaltungsprogramm

Auf 100 Seiten nden Sie eine Vielfalt von Reisezielen für jeden Geschmack.

Kostenlose Haustürabholung

Samstag, 16.07. um 15.00 Uhr Ramon Chormann – de Pälzer Aufführung Programm „Ich saa´s jo nur!“ © Ramon Chormann

Sonntag, 17.07. ab 11.30 Uhr Frühschoppenkonzert des MV Kirchberg

* Ausgenommen sind Tagesfahrten, kombinierte Flug- und Busreisen sowie Wochenspiegel-Schnäppchenreisen. Gültig für alle neuen Reisen ab Sommerkatalog 2016.

Sonntag, 17.07. ab 14.00 Uhr „Schlagerparty“ mit Olaf (ehemals Flippers), Rosanna Rocci und Jonathan Zelter

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Abholung an der Haustür an und fahren Sie auf direktem Wege zu Ihrem Reisebus!

Highlights • Ausstellung von Mannschaftsbussen der Fußball-Bundesliga und der Nationalmannschaft • Ausstellung und „Probesitzen“ 5 Sterne Bus • Präsentation Winterkatalog 2016/2017 • Filmvorführungen über verschiedene Reiseziele • Kinderprogramm (Hüpfburg, Schminken, Zauberkünstler, DEKRA Fahrsimulator, und vieles mehr) • Kart-Slalom-Parcour des HAC Simmern • Rundfahrten über den Flughafen Hahn

Die Vorteile unserer „Haustür-Abholung“ • • • • •

© Rosanna Rocci

Ihr Urlaub beginnt und endet an Ihrer Haustür Kein Koffertragen mehr Direkte Hin- und Rückfahrt zum/vom Reisebus Keine langen und zeitintensiven Hin- und Rückbringer-Fahrten Keine Wartezeiten bei Rückbringer-Fahrten auf andere Reisegäste

Anreisebonus von 25 bis 50 € p. P.

50 Euro bei Zustieg auf der „BOHR-Insel“ in Lautzenhausen 25 Euro bei Zustieg in Simmern, Rheinböllen, Emmelshausen-Dörth, Koblenz-Metternich, Waldlaubersheim, Mainz-Bretzenheim, Alzey

Umfangreiches Speise- und Getränkeangebot

Weihnachts- & Silvesterreisen 7 Tage

20.12. – 26.12.2016

6 Tage

21.12. – 26.12.2016

6 Tage

21.12. – 26.12.2016

6 Tage

22.12. – 27.12.2016

7 Tage

22.12. – 28.12.2016

7 Tage

22.12. – 28.12.2016

Weihnachten in Mittersill Weihnachten in Maria Alm Weihnachten in Südtirol

HP 699,– € HP 749,– € HP 699,– €

6 Tage

6 Tage

28.12. – 02.01.2017

11 Tage 23.12. – 02.01.2017

7 Tage

28.12. – 03.01.2017

11 Tage 23.12. – 02.01.2017

4 Tage

29.12. – 01.01.2017

4 Tage

29.12. – 01.01.2017

5 Tage

29.12. – 02.01.2017

5 Tage

29.12. – 02.01.2017

5 Tage

29.12. – 02.01.2017

5 Tage

29.12. – 02.01.2017

23.12. – 28.12.2016

Weihnachten in Matrei am Brenner

Weihnachten/Silvester am Tegernsee HP 1.375,– € Weihnachten/Silvester in Matrei 5 Tage

28.12. – 01.01.2017

5 Tage

28.12. – 01.01.2017

5 Tage

28.12. – 01.01.2017

12 Tage 22.12. – 02.01.2017

6 Tage

28.12. – 02.01.2017

13 Tage 22.12. – 03.01.2017

6 Tage

28.12. – 02.01.2017

5 Tage

23.12. – 27.12.2016

6 Tage

28.12. – 02.01.2017

6 Tage

23.12. – 28.12.2016

6 Tage

28.12. – 02.01.2017

Weihnachtsidylle im Salzburger Land HP 769,– € Weihnachten am Gardasee Weihnachten im Mostviertel

HP 699,– € HP 819,– €

Weihnachten/Silvester im Mostviertel HP 1.399,– € Weihnachten/Silvester am Gardasee HP 1.299,– € Weihnachten am Starnberger See Weihnachten am Tegernsee

HP 659,– € HP 695,– €

HP 699,– €

Silvester in Domstadt Merseburg Silvester im Harz

HP 649,– € HP 599,– €

Silvester in Rotenburg an der Fulda Silvester am Tegernsee

HP 699,– € HP 755,– €

Silvester im Mostviertel

HP 729,– €

Silvester in Matrei am Brenner Jahreswechsel in Oberbayern

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

HP 1.329,– €

HP 759,– € HP 649,– €

Klassische Silvesterreise Silvester am Gardasee

Silvester in Oberschwaben Silvester in Franken

Silvester an der Côte D’Azur

HP 799,– € HP 789,– € HP 529,– € HP 499,– € HP 595,– €

Silvester im Böhmisches Bäderdreieck HP 615,– € Silvesterreise „Ins Blaue“ Traditionelle Silvesterreise

HP 579,– € HP 699,– €

Weitere Silvesterreisen nden Sie in unserem Winterkatalog!

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 29

RÄTSEL Gewinnen Sie 50 Eu ro in bar Euro Lösen Sie unser Kreuzworträtsel und finden Sie heraus, nach welchem Lösungswort wir suchen. Den Unternehmen auf dieser Seite wurden verschiedene Lösungsworte zugeordnet – aber nur eines ist das Richtige! Schneiden Sie die richtige Kombination aus, kleben Sie sie auf eine Postkarte (oder legen Sie sie einem Brief bei) und ab damit bis zum 18.7.2016 an die

Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1

Neue Binger Zeitung Kennwort: Gewinnrätseln Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen Es gilt das Datum des Poststempels; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 50 € in bar!

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik

Optik Novak Rathausstraße16 55411 Bingen Tel.: 06721/991106 Werbeflyer

CREPE

EXTRA

Ernst-Esch-Straße 4

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen 55425 Waldalgesheim / Nahe Mobil: 0177/3780183 Tel 06721 - 3 48 77 service@malermeister-sgaslik.de www.weingut-fw-jung.de 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 www.malermeister-sgaslik.de

•Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen• EIGEN

· Hagelschäden ·

•Hagelschäden•

Fliesen- Natursteinfachbetrieb eit rh re Ih

nz

te pe

m Ko

Sic he

!

e er ns

U

ROLF HERBER

· Parkdellen ·

DAVON

•Parkdellen•

Zwei starke Partner

seit 1989

Fliesenlegermeister “50-Plus” WIR sind für SIE da

Ihre Verleger für: - altersgerechte Wunschkomplettbäder - barrierefreie Duschbereiche mit ESG Glasabtrennung - Wohnbereich, Treppe, Balkon, Terrasse

ERKER

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE

Tel.: 06721 97 94 177

www.bonappetit-menue.de

GmbH

Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

Mittagessen & Dessert ab 5,80 € inklusive Lieferung

Orthopädie Schuh-Technik Schillerstraße 3

M ENDEZ Ausbeultechnik Fax

Beratung l Verkauf 0 67 21/49 79 76 Kundendienst

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Automatic-Sectionaltore SPORTHOPÄDIE Über 30 Jahre Erfahrung Nahering 4, 55218 Ingelheim

Hitchinstr. 13, Bingen - Tel. 067 21/ 97 50 80 Internetseiten wurden aktualisiert mehr unter:

Zwei starke Partnerwww.dellenprofi-mendez.de in lackschadenfreier

Telefon 0 67 21/3 52 18

Komfort-Schuhmode Rathausstr. 21

 49 03 38  49 04 16 www.enk-orthopaedie.de

Tel. 06132-87051 De Zwei starke Partner llen ren info@bloch-mueller.de Ausbeultechnik! e i k und Lac Beul 0163 - 4282853 Mobil en ent fernen ohne PERFEKTER SERVICE

www.dellenprofi-mendez.de

FÜR PERFEKTE Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

www.rherber-fliesen.de

ASIEN

Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, als wäre er der FALTE Beulen..? erste Tag vom Rest deines Lebens.

BUTAN

Automatik-Sectionaltore WeedstraßeIm13Paradies 55457 Horrweiler 100% Telefonbio 0 67 27 / 8 97 47-0 100% Telefaxcholesterinfrei 0 67 27 / 8 97 47-29 100% gesund info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Parkdellen..? Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jedenalsTag in Deinem Bad, Hageldellen..? wäre er der schönen als wäre er der erste TagTag vom Rest deines Lebens. erste vom deines Lebens. Dann sind Sie bei derRest Firma Ausbeultechnik MENDEZ

AFRIK

Tofurei Sojafarm

a

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Rosenstraße 10 · 55411 Bingen www.frowein-haustechnik.de Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Herstellung. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag frischeInternet: 55413 Trechtingshausen Telefon 0 67 47-0 Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 12:35 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Frühlingsrollen, Burger und delikate2/07/15 Hirsekroketten. Telefax 27// 88 97 97 47-29 Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefax 0 0676727 47-29 Die Vorteile für Sie: Tel.• 06721 6470 E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Auf Vorbestellung • E-Mail: info@frowein-haustechnik.net info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.soja-farm.de • -Enorme gegenüber herkömmlichen Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8:00 16:00 Uhr Kostenersparnis www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Wärme ist unser Wärme unser ElementElement 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de ...so gut – so nah – so ja!Reparaturmethoden! Wärme ist ist unser Element

FLINK

• Im Paradies • 55413 Trechtingshausen Fax 0 67 21-62 98 • • www.soja-farm.de Erhaltung

ALTER

DAVOS AD_BINGER_45x50_3011.indd 11

BÜDESHEIM aktiv www.büdesheim-aktiv.de

genau richtig! Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an schnell, kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Täglich frisch: Telefon (06721) Im Paradies notwendig Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH wird. Mehr als 30 verschiedene Tofu-Spezialitäten aus eigener Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

Telefon 0 67 27 / 8TOFUREI 97 47-0 SOJAFARM Telefax 0 67 27 / 8 Tel. 97 47-29 0 67 21-64 70 • info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

GERÄTE

des Originallacks! BRAUT Keine Wertminderung des Fahrzeuges! Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Schil erstraße 3

• • •

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln FADEN

Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/497976

30.11.15 16:59

Zentrum für Geistiges Heilen

Heilbehandlung und Seminare ANNE HÜBNER Genheimer Weg 10 55442 Roth b. Stromberg Telefon: 06724-3699 www.heilerschule.org info@heilerschule.org

ANGEL


Deutsche rbiathlon Erzgebir-

Mitte Mai rschaften wehr auf in Steinann dort als auch (6 km). rbiathlon

30 | Neue Binger Zeitung

KW 28 | 13. Juli 2016

B-Junioren wurden ungeschlagen Meister

Stellenanzeigen

TSG Sprendlingen holt mit 171:12 Toren und 70 Punkten den Titel

reten

200 und iese neumal top4:56 über r langen en Starts Ergebnis passte er lassenre-

Mal bei eihaft in eior so viel ock. Trotz ihm sein sehr guEr stieg uen Besteils sogar ei 100 m em SamDuell mit aus ganz ukas, das en, nämden bekämpfern en.

Zusteller/innen

Teilzeitstelle, 32 Stunden, ab sofort.

für ein Teilgebiet von - Ober-Hilbersheim

in Ockenheim gesucht.

Bewerbungen telefonsich unter: 0176-20074264

Sie suchen Personal? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Lieben Sie gute Unterhaltung? Dann werden Sie Mitarbeiter in unserem Kundencenter und Teil der COSMA AG.

Sprendlingen (red). Bereits vier Spieltage vor Saisonende sicherten sich die B-Junioren der JSG Sprendlingen/Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim nach der Vize-Meisterschaft in der letzten Spielzeit, die vorzeitige Meisterschaft in der Kreisliga Rheinhessen Nord. Einer der ersten Gratulanten war VG-Bürgermeister Manfred Scherer, der vor Ort seinen Glückwunsch aussprach. Die Mannschaft um Trainer Denis Levigion spielte einen hoch beeindruckenden, tollen Fußball über die komplette Saison und holte ungeschlagen mit 171:12 Toren und 70 Punkten den verdienten Titel. Foto: privat

Mit Unentschieden gestartet

Wir suchen Profis, Muttis und Quereinsteiger in Festanstellung. Ein Job in der telefonischen Kundenbetreuung der Spaß macht. Informationen unter Tel.: 06721-9249227

gesucht

als Urlaubsvertretung für 3 Wochen in den Sommerferien

Interessiert? Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Beilmann telefonisch ab 12 bis 16 Uhr unter Tel. 06721-9192-22 Neue Binger Zeitung i&w Verlags GmbH

Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen info@neue-binger-zeitung.de

Für unsere tel. Online-Beratung (soziale und kommunale Projekte) suchen wir Sie (m/w)! Sie besitzen eine Leidenschaft für die serviceorientierte Telefonie. Wir bieten Ihnen in Bingen einen unbefristeten Arbeitsplatz, eine attraktive Vergütung und ein motiviertes Team, das Sie tatkräftig unterstützt. Kontaktieren Sie unsere Bewerberhotline unter der Telefon-Nr. 06721–3080266 oder schreiben Sie an m.petelik@ifs-marketing.de

27. Rhein-Nahe-Liga-Turnier läuft noch bis Sonntag

sellschaft

on

Küchenhilfe

Waldalgesheim (gg). Die Alemannia hat es beim Eröffnungsspiel des 27. Rhein-Nahe-Liga-Turniers spannend gemacht. Gegen die U19 von Eintracht Frankfurt gelang ihr nach einem 1:3-Rückstand in der Nachspielzeit mit zwei Toren in der 92. und der 94. Minute der Ausgleich. Das zweite Spiel der Grün-Weißen im Turnier fand am gestrigen Dienstag (nach Drucklegung der NBZ) statt. Weitere Infos zum Turnier unter svalemanniawaldalgesheim.de/fussball/RNLT. Foto: G. Gsell

Wir suchen kereinen Dachdec gesellen m/w ab sofort

Zur Unterstützung Unterstützung unseres unseresKrone-Teams Krone-Teamssuchen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Neue Gürtel

Küche Chef de Cuisine (m/w) • Chef Chef de de Partie Partie (m/w) (m/w) • Frühstückskoch (m/w) Chef de Rang (m/w)

Langenlonsheimer Kickboxer legten Prüfung ab

Service  Ass. Sommelier (m/w) •Chef de rang (m/w) (m/w) Empfangsmitarbeiter Empfang • Mitarbeiter (m/w)

Haben wir Ihr IhrInteresse Interessegeweckt? geweckt? Haben wir Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Eintrittsterminanan mit frühestmöglichem frühestmöglichem Eintrittstermin Rainer Malchus: direktion@hotel-krone.com direktion@hotel-krone.com Ausbildung Karriere Zukunft Perspektive Bildung Bereitschaft Beruf Abwechslung Leistungen Chancen Die erfolgreichen Kickboxer. Langenlonsheim (red). Vor wenigen Tagen fand die Übergabe von Gürteln und Zertifikaten der Kickboxprüfung des Fightteams Lalo statt. Um zu beweisen, dass sie die Grundkenntnisse des Kickboxsports richtig können, stellten sich bei der ersten Prüfung in diesem Jahr insgesamt 19 Mitglieder des Fightteams Prüfer Bernd Mannerz (5.

Foto: privat Dan Kickboxen). Die insgesamt 14 Kids aus der Kampfkidsgruppe wurden von ihrem Trainer Caner Demir (Weltmeister -91 kg Vollkontakt) perfekt vorbereitet. Bei den Erwachsen zeigten fünf Fighter ihr Können in Theorie und Praxis und wurden mit ihrem neuem Gürtel belohnt. Mit dem höchsten Gürtel in der Farbe grün wurde diesmal Michael Ru-

by belohnt. In Anerkennung der sportlichen Leistung, des Trainingsfleißes, der Einstellung und Disziplin haben alle vom Fightteam ihre Gürtel verdient. Nun ist erst mal Sommerpause und am 30. August startet das Kickboxtraining wieder, bei Interesse für diese Sportart kann man sich auf der Homepage www.tv-lalo.de informieren.

Hotel Krone Assmannshausen

Rheinuferstr. 10 · 65385 Rüdesheim-Assmannshausen www.hotel-krone.com · Telefon +49 (0) 67 22 - 40 30

Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co. KG · Barmer Str. 17 · 58332 Schwelm

Elektrotechnik Lampe Meisterbetrieb Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir einen Elektrotechniker, FR Energie- und Gebäudetechnik (Elektroinstallateur). 0179/9020587 06721/689942

Dr.-Sieglitz-Str. 44 55411 Bingen ElektrotechnikLampe@gmx.de


13. Juli 2016 | KW 28

Neue Binger Zeitung | 31

Schnäppchen

Immobilien Wohnen am neuen Marktplatz Johannes W. Krüger & Egon Goebel

Freistehendes EFH in Waldalgesheim

mK

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Kaufangebote

Jet-Trike, 300ccm, 18 PS, mit FS-Kl. 3(B) fahrbar 5198,– Euro Tel.: 0171 4522860

Renault Wind Cabrio/Roadster EZ 02/11, KM 9.200, KW/ PS 74/100, Fb.: grau-met., Bordcomputer, Klima, R/ CD, MP3, Bluetooth, HU/AU 02/18, Schaltgetriebe, LMFelgen, Edelstahl-Sportauspuff / Scheckheft gepf., Erstbesitz, unfallfrei, VHB 9.200 € Tel. 06721/992114 10 Feigenbäume, H ca. 1 m, ab 12 € ; winterh. Stauden ab 1 €; Funkien, Tag-/Fackellilien, Eisenkraut, Teichpfl. ab 2 €;Agapanthus ab 8 € u.v.m., alles getopft. Tel. 06721/16363

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

www.wm-aw.de (Fa.)

Sonstiges Hallo A.F. aus Bingen, danke, dass Sie sich gemeldet haben, für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe) sowie die Ausweise u. Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung. Tel. 06721/16880

Kaufgesuche Weitwinkel und Teleobjektiv für Canon EOS 500 zu kaufen gesucht Tel. 06721/4004560 oder 0176/38889220

Stellenangebote Stundenweise Aushilfe für Pflege und Haushalt gesucht Tel. 06721/16880 Putzfrau gesucht nach Bingen für 2 Singlehaushalte, alle 14 Tage jeweils 2 bzw. 1 Std, ab sofort Tel. 0160/458899

in TZ oder VZ gesucht 0157/92341945

LWIIIIIIIIII WACH- UND WERKSCHUTZ GMBH

Wir suchen ab sofort in Bingen

Sicherheitsmitarbeiter/-in in Vollzeit. IHK- Unterrichtung nach § 34a GewO ist Voraussetzung.

Gutjahrstr. 3a - 44287 Dortmund Tel.: 0231/4 42 08 80 www.lundw.de

Massives EFH mit 2 Garagen im Haus. Schöner Garten mit gr. Gartenhaus, 7 ZKB,GWc, ca.155 m² Wfl., 540 m² Grundstück. Schon frei, Endenergiebedarf Kl. H= 258 kWh/(m²a) EFH, -Bj. 1966, Bj Wärmeerzeuger 1966, Strom-Mix (Speicherheizungen) Energiepass gilt bis 18.8.2025 Kaufpreis: 245.000,- €uro +++++++

Vielseitiges Raumwunder mit tollem Rheinblick! Diese sehr interessante Immobilie in Trechtingshausen bietet Ihnen ca. 350 m² WNFl. im OG+DG 10 Zimmer mit Duschbad- im EG große helle Räume für neue Nutzungsmöglichkeiten (Rheinblick!) 506 m² Grundstück, auch mit Parkplätzen. Frei werdend! Primärenergiebedarf des Gebäudes = 464,4 KWh/(m²a); Bj. des Gebäudes 1900, Öl-Zentralheizung mit WW - Bj 2010 Kaufpreis nur 144.000,- €uro +++++++ Trechtingshausen -voll erschlossenHanglage. 7 km bis Bingen, Bahnhof, KiGa usw! Nr. 5 = 935 m² Kaufpreis: 74.800,- €

Auslieferungsfahrer/in in Teilzeit für unsere Fleischwaren in den frühen Morgenstunden gesucht mit FSK B + C1 Fleischgroßhandel Knichel, Grolsheim Tel. 06727-392 o. 0171-6150090

Suchen eine liebevolle u. flexible

Babysitterin/Leih-Oma

zur Betreuung unseres 2-jährigen Sohnes. Zeiten nach Absprache in Bingen-Büdesheim. Tel. 0177-6226730

134.800 €

Einladung zum Öffentlichen Spatenstich

Bingen-Büdesheim Samstag, 16.07.2016 | 11 Uhr Bei der anschließenden kleinen Feier freuen der Bauträger und wir uns auf das Gespräch mit Ihnen. s ImmobilienCenter Beratung und Vertrieb: Immobilienberater Dirk Schollmeyer

& 06721 704-19000

TOP-Rheinblick Bauplatz Im Auftrag der

IMMOBILIEN GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892

Angebote Bgn.-Büdesheim, Appartement zu vermieten Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Bgn.-Rochusberg, Whg. im EFH mit EBK, 180m², Rheinblick, günstig zu verm. Tel. 06706/915499 oder 1angebote1@gmx.de Bacharach-Steeg, Komfort-Whg., 4 ZKB, 109m², Miete 816€ inkl.+PKW-Stellpl., an NR, keine Tiere zu verm. Tel. 0176/24544566 Münster-Sarmsheim, Dachgeschoss, 2 ZKB, ca. 60m², 350€+NK Tel. 06721/96310 von Mo-Fr 8:00-12:00 + 13:00-17:00 Uhr

Stellenanzeigen

Lehrer/in

Kaufpreis: ab

FeWo, Bgn.-Stadt f. Touristen u. Monteure geeignet, 2 Pers. ab 60€, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Bgn.-Stadt, ruhige 2 Zi., Essküche, Bad m. Wanne +DU, WC extra, 2 Balk., DG (3.OG) n. Komplettsanierung ab 01.09. zu verm., 460€+NK+KT Tel. 06721/994066 Bingerbrück, Panoramahaus, App., 30m², m. EBK, Bad, kl. Flur m. EB-Kleiderschr., Balk. (Rheinblick), Schwimmb.+Sauna, KM 220€+NK Tel. 06721/45818 oder 0175/1574072

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Angebote DG-Whg. m. Terr., 3 ZKNB, möbl., ca. 50m², NR, PKW-Stellpl., in Horrweiler, Monteur/e geeignet. Anfrage bitte: Tel. 0160/91570504 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509 Garagenplätze zu verm., Bingen-Innenstadt Zentrum, für Kleinwagen, Miete: mtl. 50€+NK+KT Tel. 0151/40186439

www.laubenthal-immo.de

Wir haben gut verkauft : Über 96 % der uns anvertrauten Immobilien in der vereinbarten Laufzeit zum Top Preis:

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

Für den Verkäufer kostenlos! ( 155 (06721) (0 67 21) 15 57703 00

Gesuche Suchen 3 ZKB, ca. 75m², m. Balk. od. Terr., in Bingen-Büdesheim u. Umgebung Tel. 0172/6129830


nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

PremiumFleischwurst

im Ring, hergestellt nach überlieferter Rezeptur, DLG-prämiert oder Fleischwurst mit würzigem Emmentaler Käse im Ring, 100 g

0.59

Stadionwurst XXL-Grillbratwurst rot oder weiß, gebrüht, 100 g

Frisch aus Rheinhessen:

Tortenbrie französischer Weichkäse aus Kuhmilch, mind. 50% Fett i. Tr., ein natürlich frischer, fruchtiger Brie mit besonders zart cremigem Schmelz, 100 g

Kirschen

0.59

Klasse I, 100 g

0.59

Bauer Butterkäse deutscher, halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 45% Fett i. Tr., buttergelb, 100 g

Kopfsalat

0.59

aus Deutschland, Klasse I, Stück

Ortenauer Bauernschinken

0.69

Schweizer Bergkäse

Bio-Gurken

natur, aus Unterschale, Nuss oder Hüfte geschnitten, oder -Geschnetzeltes auf Wunsch auch gewürzt, 100 g

1.49

Rinderhüftsteaks

aus Deutschland, Klasse II, Stück

Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 48% Fett i. Tr., einzigartiges mild würziges Bergkäsearoma, 3 Monate gereift, 100 g

1.49 Elisabethen-Quelle spritzig oder

1.29

Beemster Royaal

Paraguayos weiß

herzhaft und saftig, 100 g

2.89

Holländischer Schnittkäse, mind. 48% Fett i. Tr., reichwürzig, mit leichter Süße, 100 g

aus Spanien, Klasse I, 1 kg

1.79

1.77

Parmigiano Reggiano DOP

StubbiSchwenkRispensteaks saftige Schweinehalssteaks tomaten eingelegt in eine würzige Biermarinade, auch im Frischepack erhältlich, DLG-prämiert, 1 kg

Kiste mit 20 x 0,5-LFlaschen zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,10)

6.99

aus Deutschland oder Fleischtomaten Coeur de Boeuf aus Holland, Klasse I, 1 kg

1.99

Coca-Cola*, Coca-Cola life*, CocaCola light*, Mezzo-Mix*, Fanta Orange (*koffeinhaltig), und weitere Sorten, Kiste mit 12 x 1-L-PETFlaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,67)

10.99 7.99

1.39

1.11

0.99

Zarte Kalbsschnitzel

Happy Day versch. Sorten 1 Liter

deutscher Hartkäse aus Rohmilch, mind. 45% Fett i. Tr., milchig rahmig, nach Buttermilch und Haselnuss, mind. 6 Monate gereift, 100 g

aus Deutschland, Klasse I, 1 kg

1.49

0.59

Allgäuer Emmentaler 1827

Zucchini

eine saftige Spezialität. DLG-prämiert, 100 g

0.59

Cola* auch light*, Schwip-Schwap*, Mirinda und weitere Sorten (*koffeinhaltig), 1,5-L-PETFlasche zzgl. 0,25 € Pfand je (1 L = € 0,39)

italienischer Hartkäse aus Rohmilch, mind. 32% Fett i. Tr., mind. 24 Monate gereift, mild, nicht scharf, 100 g

1.99

medium Kiste mit 12 x 1-L-PETFlaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,46) je Kiste

5.55

Der alte Hochstädter Speyerling Apfelwein 5,5% Vol., Kiste mit 6 x 1-L-Flaschen zzgl. 2,40 € Pfand (1 L = € 1,24)

7.49

Kiste mit 12 x 0,7-L-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,13) Kisten mit je 20 x 0,5-L- Flaschen, zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 1,50)

14.99

1.11

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 14.7. - 16.7.2016

Kw 28 16  
Kw 28 16  
Advertisement