Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

24. Jahrgang · KW 26

Samstag, 29. Juni 2019

Wochenende der Superlative

6. und 7. Juli:

Dialysefahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer VIP Service Car Butler

Mobil

Rhein in Flammen, Kulturuferfest, Stadtfest und verkaufsoffener Sonntag Bingen (red). Das TraditionsFeuerwerk-Event am Rhein „Rhein in Flammen“, zwischen Trechtingshausen und Bingen / Rüdesheim, zieht seit dem Jahr 1977 Gäste aus aller Welt an. Am Samstag, 6. Juli, erleben sie am Tor zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal sieben grandiose Feuerwerke, brennende Burgen und fröhliches Treiben am Rheinufer oder genießen einen romantischen und unvergesslichen Abend an Bord eines der rund 50 illuminierten Schiffe. Auf dem Rhein bei Trechtingshausen positionieren sich die Schiffe, um bei Einbruch der Dunkelheit, kurz nach 22 Uhr, als festlich beleuchteter Konvoi von über dreieinhalb Kilometer Länge zurück

COMPUTER, HARDWARE, SOFTWARE UND VOR ALLEM SERVICE

0157· 82 90 30 50 FÜR BUSINESS UND PRIVAT

Rathausstraße 3 in Bingen

06721 949 230 20 I info@gaul.it I www.gaul.it Öffnungszeiten Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

nach Bingen und Rüdesheim zu fahren. Dabei werden verschiedene Prachtfeuerwerke entzündet sowie die Burgen und Türme eindrucksvoll illuminiert, bevor der pyrotechnische Höhepunkt, von einer Fähre aus abgeschossen, den Abschluss bildet. Das Rheinufer mit seiner bildschönen Kulisse wird zur Bühne für Gaukler, Akrobaten und Musiker. Lachen, Staunen, Spaß haben – das Binger Kulturufer verwandelt sich zum Hotspot der abwechslungsreichen Unterhaltung. Witzige Figuren, hochwertige Akrobatik und stimmungsvolle Musik sorgen am Sonntag 7. Juli, von 12 bis 18 Uhr für fröhliche Gesichter, offene Münder und geschwungene Tanzbeine. Die bun-

te Vielfalt der Shows und das Rahmenprogramm sind kostenfrei am Ufer zu erleben. Neben den Acts wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Um 19 Uhr findet im Palais der erste Best Of Poetry Slam in Bingen statt. Es präsentiert sich die crème de la crème der deutschen Slam-Szene. Dieser Dichterwettstreit zwischen sechs der erfolgreichsten und virtuosesten Sprachkünstler im ganzen Land wird ein Kampf der Titanen. Am Samstag (10 bis 16 Uhr) und Sonntag (13 bis 18 Uhr) tischt die Werbegemeinschaft auf dem Bürgermeister-Neff-Platz beim Stadtfest auf. Und in der Innenstadt haben die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.   Foto: E. Daudistel

GOLDANKAUF FEIN auf Seite 7

1954 r fahrung eit Seit re E herh unse Ihre Sic

Doppelhaus auf Erbbaurechtgrundstück Akazienweg 17+17a, Stromberg 731 m² Grdst. je Haus 50 m² Wfl. – 3 Zimmer, Küche, Bad, Diele, Abstellraum vermietet B, 191,00 kWh/(m²*a), F, Gas, Bj. 1985 (17) B, 192,07 kWh/(m²*a), F, Gas, Bj. 1985 (17a)

Kaufpreis: 144.000,– € zzgl. 3.57% inkl. Mwst. Maklerprovision

Details unter: www.remax.de/350391042-107

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-154830

KOOPERATIONSPARTNER DER

Bingen-Büdesheim: Gewerbliche Liegenschaft Top-Lage in der Hitchinstraße. Bestehend aus: Bürogebäude inkl. Wohnung im Obergeschoss sowie Werkstatt mit Halle. Vermietbare Fläche gesamt: rd. 1.000 m², 20 Parkplätze, Grundstück 2.325 m². Jahresnetto-Miete rd. € 65.000,--.

Bingen – beste City-Lage! Vermietung repräsentativer Gewerbeflächen in einem modernen Geschäftshaus mit Rheinblick, Nähe CITYCENTER, Flächen ab 100 bis 600 m².

Bürogebäude: Bedarfsausweis, 450,4 kWh/(m²a), Heizöl EL, Strom, Baujahr 1964. Anderer: Energieausweis in Vorbereitung.

ivd24immobilien.de

KP: € 950.000,–

Das Portal der Immobilienprofis.

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 – Umbau 2000.

Mietpreis auf Anfrage

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 29. Juni 2019

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Tel. Seelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Ihre Anzeigenberaterin

Apotheken Notdienste Sa. 29. Juni: Rupertus-Apotheke, Stromberger Str. 76, 55413 Weiler,

Tel. 06721-992500

Svenja Pieroth Tel. 06721-9192 -15

s.pieroth@neue-binger-zeitung.de

So. 30. Juni: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, 55411 Bingen,

Tel. 06721-995100

Mo. 1. Juli: Stephanus-Apotheke, Saarlandstr. 180, 55411 Bingen,

Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Di. 2. Juli: Nahe-Apotheke, Saarstr. 2, 55424 Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, 55437 Ockenheim, Tel. 06725-933030; Markt-Apotheke, Marktplatz 6, 55442 Stromberg, Tel. 06724-6160 Mi. 3. Juli: Engel-Apotheke, Kapuzinerstr. 26, 55411 Bingen, Tel. 06721-14555; Herz-Apotheke, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen, Tel. 06727-894581 Do. 4. Juli: St. Barbara-Apotheke, Hochstr. 2, 55425 Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Fr. 5. Juli: Basilika-Apotheke, Basilikastr. 26, 55411 Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Langgasse 26, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-2228 Sa. 6. Juli: Blumenpark-Apotheke, Mainzer Str. 39, 55411 Bingen, Tel. 06721-16677; Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße 29, 55457 Gensingen, Tel. 06727-89580 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Mainzer Straße 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 25 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation

Kompetente und komplette Raumausstattung

Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / Nivona ...

Tapezier- und Malerarbeiten, Fußboden - Gestaltung Wandbespannungen Sonnenschutz und Markisen über Gardinen nach Maß Bodenbelagsarbeiten: Teppichboden, PVC Jahre Kautschuk, Fertigparkett, Laminat und Kork Polsterarbeiten

20

Lassen Sie sich Inspirieren

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

> Immer auf dem neuesten Stand für Sie! < Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Bingen

29. Juni 2019 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 3

Premiere in der Stadt ist gelungen „BIN Singen“ mit rund 400 Sängern / Weitere Aktivitäten geplant

Termine Stadt Bingen Pflanzenwelt Vom 9. - 28. Juli ist die Ausstellung „Pflanzenwelt auf dem Rheindeich“ im Stellwerk Mensch | Natur | Technik im Park am Mäuseturm zu sehen. Am letzten Wochenende werden von einer Floristin gestaltete frische Wildblumensträuße ausgestellt. Eintritt ist frei.

Hildgegardgesellschaft Fahrt zum Lavendellabyrinth in Kastellaun mit der Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft am Montag, 8. Juli, 18 Uhr. Kostenbeitrag: 10 €. Anmeldung: E-Mail I.Weidner@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de, Tel. 06721-98 4368. „BIN Singen“ auf dem Neff-Platz war mit rund 400 Sängern ein voller Erfolg.  Bingen (dd). Es war ein Versuch. Und der ist geglückt. Es war das offene Singen des Stadtmarketingvereins Bingen Unternehmen Zukunft (BUZ) auf dem Neff-Platz. „300 Texthefte wurden gedruckt“, strahlte die Vorsitzende Marliese Tabarelli, „und die haben nicht gereicht. Ich schätze, dass es annähernd 400 Personen sind, die hier sind und mitsingen.“ Es waren Frauen und Männer aller Altersgruppen, die sich im Schatten der Burg Klopp getroffen haben, um gemeinsam zu singen. Chor- oder Gesangserfahrung waren keine Voraussetzung. Unterstützt und sozusagen als Vorsinger gab der Kirchenchor „O-Town“ aus Ocken-

heim unter der Leitung von Kay Freudenreich die richtigen Töne und den Takt vor. Für den rechten Sound sorgte Marco Spath. Im Vorfeld zu diesem Experiment konnten aus 25 Vorschlägen 16 Lieder ausgewählt werden. Es kam ein buntes Potpourri zustande: Angefangen von Volksliedern bis zu bekannten Hits. „Kein schöner Land in dieser Zeit“, „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und der Elvis Presleys-Hit „Can’t Help Falling In Love“ wurden genauso geschmettert wie Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York“ und Michael Jacksons „We are the World“. Absoluter Shooting Star war Leonard Cohens „Hallelujah“.

Was bereits in anderen Städten erfolgreich praktiziert wurde, kam auch in der Stadt am Rhein-Nahe-Eck an. „Singen und offenes Singen liegen voll im Trend. Und hier auf dem Neff-Platz, mitten in der Stadt, bietet es sich geradezu als Open-Air-Veranstaltung an“, so Tabarelli im Gespräch mit der Neuen Binger Zeitung. Diese Veranstaltung sei ein Test gewesen. Es sollte einfach mal geschaut werden, wie es ankommt. Ob dann weitere folgen, werde im Vorstand von BUZ entschieden. Auch, ob die Stadtteile mit eingebunden werden. Es sei eine gute Mischung der Lieder. „Wir wollten jung und alt damit anspre-

Aus dem Polizeibericht Feuerwehr holte Mädchen vom Kran Sprendlingen (ots). Eine 15-Jährige einer Wohngruppe bestieg am Mittwoch, 26. Juni, einen 30 Meter hohen Kran der Firma Eura Mobil. Bei ihrer Kletteraktion verletzte sie sich am Fuß. Die Feuerwehr musste anrücken und die 15-Jährige vom Kran herunterholen. Unfall mit Verletzten Bacharach (ots). Ein Reisebus, der am Dienstag, 25. Juni, hinter einem Pkw die Bundesstraße 9 in Fahrtrichtrichtung Koblenz befuhr, bemerkte den Abbiegevorgang der Vorausfahrenden zu spät und fuhr auf. Die Pkw-Fahrerin wurde verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Diebstahl und Hausfriedensbruch Gensingen (ots). In Gensingen wurden am vergangenen Montag vier Personen (17, 18, 15 und 16 Jahre alt) auffällig, die von einer

Zeugin beobachtet wurden, als sie Gegenstände aus einem Fahrzeug entwenden wollten. Später fiel die Personengruppe erneut auf, als sie sich auf einer Terrasse eines Anwesens im Buchenweg aufhielt und von der Bewohnerin bemerkt wurde. Diese konnte eine Person bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Im Rahmen der Fahndung konnten auch die anderen Personen festgestellt werden. Gegen alle wurden Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls und Hausfriendensbruch eingeleitet. Versuchter Einbruch Sprendlingen (ots). Bisher unbekannte Täter versuchten am Sonntag, die Hauseingangstür eines Anwesens im Silvanerweg aufzuhebeln, was misslang. Die Tat blieb im Versuchsstadium. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel 06721-9050. Fünf Fahrzeuge beschädigt

Dromersheim (ots). In der Zeit vom 15. bis 23. Juni wurden fünf hintereinander am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge von bisher unbekanntem Täter beschädigt. Die Fahrzeuge waren in der Rheinhessenstraße in Höhe der Anwesen 90 bis 98 geparkt. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050. Vermisster tot aufgefunden Langenlonsheim (ots). Der 74-jährige Vermisste aus Langenlonsheim, nach dem gesucht wurde, konnte leider nur noch tot aufgefunden werden. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte er am Nachmittag zwischen Langenlonsheim und Guldental gefunden werden. Ärztliche Hilfe kam für den Mann zu spät. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach setzt die Ermittlungen zur Todesursache fort. An den Suchmaßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Foto: E. Daudistel chen. Deshalb auch englischsprachige Lieder.“ Im Vorfeld wurden die Sänger von „O-Town“ nach ihren Lieblingsliedern gefragt. Von diesen 800 Liedern wurden 25 ausgewählt und 16 davon fanden in Weg ins Songbook. Weitere Projekte werden folgen, ist sich die Vorsitzende sicher. Damit soll die Belebung der Stadt angekurbelt werden. Die Zuhörer und Sänger sollen in die Stadt gehen, essen, trinken und einkaufen oder einfach durch die Straßen bummeln, um so ungekannte Ecken zu entdecken. Weiter geht es am verkaufsoffenen Sonntag, 7. Juli, mit dem Stadtfest „Bingen tischt auf“.

Heimatfreunde Büdesheim. Die „Byrtze“ Heimatfreunde laden alle Mitglieder und Interessierte am Donnerstag, 4. Juli, ab 19.30 Uhr wieder ein zum Austausch über geschichtliche Themen und zum gemeinsamen Stöbern im Archiv des Vereins.

Tauffest Gottesdienst mit Taufen und Tauferinnerung am Sonntag, 7. Juli, um 12 Uhr im Park am Mäuseturm.

Führung

Am Sonntag, 7. Juli, startet um 15 Uhr am Stellwerk Mensch | Natur | Technik die kulturhistorische Führung „Wo früher Gleise lagen“ mit einem 90-minütigen Spaziergang durch den Park am Mäuseturm.

Veranstaltungskalender Stadt Bingen Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Jeden Samstag bis Oktober, Öffentliche Stadtführung, Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen. Sa 29. Juni,11 Uhr, Jazz-Frühschoppen, Vorplatz Seniorenzentrum Stift St. Martin, Mainzer Str. 19 - 25, Bingen Sa 29. Juni, 19 Uhr, Jubiläumskonzert der KKM, TuS Halle, LudwigJahn-Straße 4, Büdesheim. So 30. Juni, 11 – 18 Uhr, Kunstpfad am Rhein, Rheinufer beim Museum, Bingen. Di 02. bis Di 30. Juli, Ausstellung Angelika Nocka, Kunst-SpektrumBingen, Bingen. Do 04. Juli, 9 – 11 Uhr, Frauenfrühstück mit Impuls und Aussprache, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen Do 04. Juli, 19.30 Uhr, Byrtze-Stammtisch, Altes Rathaus, Büdesheim. Sa 06. Juli, 17 Uhr, Rhein in Flammen, Bingen.

Region Sa 06. Juli, 8 x 11 Jahre BCV, Mittelrheinhalle, Bacharach.


Kultur

4 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 29. Juni 2019

VHS-Programm ist erschienen Kinotipp Neues Lange Nacht der Volkshochschulen am 20. September Luis und die Aliens Kinderkino in den Ferien

Bingen (red). Am Dienstag, 3. Juli, 11 Uhr, zeigt das KiKuBi im Kinderkino den Computeranimationsfilm „Luis und die Aliens“. Erzählt wird auf unterhaltsame Weise die Geschichte einer außerirdischen Freundschaft zwischen einem 12-jährigen Jun-

gen und drei sehr frechen Wesen von einem anderen Stern, die das Leben auf der Erde ganz schön durcheinanderbringen. Ein durch und durch liebevoll gestalteter Animationsspaß für die ganze Familie.  Foto: Majestic Filmverleih

Ebertsheim-Buch erhältlich!

Bingen (red). Wegen technischer Probleme konnte das Buch „Dr. Isaac Ebertsheim – Erinnerungen

an einen Binger Ehrenbürger“ zum Zeitpunkt seiner offiziellen Vorstellung noch nicht in den Verkauf gelangen. Dieser Band 11 der Buchreihe des AKJB wurde jetzt vom Verlag ausgeliefert und kann bei der Buchhandlung Schweikhard, bei Neumann am Salztor und im Museum am Strom, aber auch beim AKJB unmittelbar für den Betrag von 5 Euro käuflich erworben werden. Das Buch, erstellt von Luise Lutterbach, stellt für an Binger Geschichte Interessierte ein Muss dar. Im Buch kann man lesen, dass es eine Zeit gab, in der das Zusammenleben von Christen und Juden normal war. Außerdem wirft es einen Blick auf die damalige ärztliche Versorgung.

ZDF-Chefredakteur spricht Bingen (red). Es gibt wohl kaum ein aktuelleres Thema als das, was Dr. Peter Frey für seinen Vortrag in Bingen gewählt hat: „Qualitätsjournalismus in Zeiten der Digitalisierung“. Der Vortrag findet am Mitt-

woch, 3. Juli, 19 Uhr, im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, statt. Veranstalter ist der Arbeitskreis Jüdisches Bingen. Der Eintritt ist frei.  Foto: ZDF - Dr. Peter Frey

Nelly Ackermann mit ihrer Feuershow bei der Langen Nacht der VolksFoto: Hannah Sauer hochschulen.  Bingen (red). Direkt nach den Sommerferien, am Montag, 12. August, beginnt das neue Semester der Volkshochschule und Musikschule und schon heute ist das neue VHS-Programm erschienen: 250 Seiten prall gefüllt mit Weiterbildung und Kultur. Das gedruckte Programm liegt im Kulturzentrum und den bekannten weiteren Stellen in Bingen und Umgebung aus. Es wird auf Wunsch auch zugeschickt oder kann als

Blätterbuch auf der Homepage der VHS Bingen eingesehen werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich in der VHS-Geschäftsstelle oder online. Am 6. September eröffnet die VHS Bingen ihr Semester gemeinsam mit der KVHS MainzBingen auf dem Rheinhessenschiff zum Thema „Heimat von Bingen nach Oppenheim“. Anlass ist der 50. Jahrestag der Gründung des Kreises Mainz-Bin-

gen. Es gibt noch einige Restkarten; der Zustieg ist auch in Mainz möglich. Am 20. September wird das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland mit einer langen VHS-Nacht mit einem bunten Programm am Freidhof gefeiert. In der Interkulturellen Woche liest am 26. September Kerim Pamuk aus seinem Buch: Kiffen, Kaffee und Kajal. Am 23. November schließlich wird Serhat Dogan von seinem Leben als Glücklicher Türke aus Bodenhaltung berichten. Im November außerdem stehen zwei Lesungen der Reihe Rheinhessen liest auf dem Programm. Am 12. November liest Wolfgang Wirth aus seinem Thriller: … und ich will nicht gnädig sein und am 28. November wird Andreas Berg aus seinem Roman Schabbat Schalom an der Seine vortragen. Es gibt in allen Programmbereichen viel zu entdecken, von Kultur bis zur beruflichen Bildung, von Gesundheit bis Politik, von Sprachen und Integration bis zum Schulabschluss. Die Höhepunkte des Semesters sind wie immer unter VHS-Spezial zusammengefasst. Ein Blick ins VHS-Programm lohnt sich. Info: Tel. 06721-30885-0, Fax 06721-30885-39, E-Mail service@vhs-bingen.de.

Sommerlicher Vierklang „The Best 4 of“: Musik, Wein und Food Bingen/Münster-Sarmsheim (red). Unter dem Motto „Sommerlicher Vierklang“ veranstaltet die Rhein-Nahe Big-Band und der Genussgarten Bingen mit Unterstützung des Freundeskreis Park am Mäuseturm am Samstag, 13. Juli, ab 19 Uhr zum fünften Mal ein ganz besonderes Konzert. „The Best 4 of“ Landschaften (Hunsrück, Mittelrhein, Rheinhessen und Rheingau) und Weinanbaugebiete (Nahe, Mittelrhein, Rheinhessen und Rheingau) umrahmen diese einzigartige Location Park am Mäuseturm. Sie bilden die Basis für eine einzigartige Kombination mit dem Namen „Sommer-

licher Vierklang“: Vier Weine, vier Speisen und vier Musikblöcke unter dem Motto „The Best of 4 Jahre Sommerlicher Vierklang“ für beste Unterhaltung von Seele und Gaumen. Der Kartenvorverkauf ist im vollen Gange. Erfreulich ist die Nachfrage. Das beweist, aus dem Geheimtipp „Sommerlicher Vierklang“ ist ein traditioneller Event geworden, den man gemeinsam mit Gleichgesinnten genießen kann. Und das Beste: Von Anfang an ist gute Stimmung. Karten gibt es bei Neumann am Salztor, im Genussgarten in Kempten, im Rathaus Café in

Münster-Sarmsheim oder bei Achim Stillert, Tel. 06721-42594. Das Komplettpaket mit Weinprobe, Essen und Musik gibt es nur im Vorverkauf bis einschließlich 11. Juli. Nur Musik gibt es auch an der Abendkasse. Knabbereien und Getränke können dann zusätzlich erworben werden. Eintrittspreise: Gesamtpaket: Weinprobe, kulinarische Köstlichkeiten und Konzert (nur im Vorverkauf bis 11. Juli): 38 EUR (Gelb). Nur Konzertbesuch (auch an der Abendkasse): 10 EUR (Rot).

Großer Kinder-Rätselspaß

Bingen (red). Passend zum Beginn der Sommerferien startet ab Freitag, 28. Juni, im Stellwerk Mensch | Natur | Technik eine Entdeckerund Rätseltour für kleine neugierige Gäste. Mit einem Spielplan in der Hand geht es quer durch das

Stellwerk zu verschiedenen Stationen, an denen die richtigen Antworten auf kindgerechte Fragen rund um das Binger Loch aufzuspüren sind. Zum Schluss ergibt sich ein Lösungswort, das in die Spielkarte einzutragen ist. Dann

winkt eine kleine Belohnung für die Ratefüchse. Das Stellwerk hat immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Montags ist Ruhetag, außer an Feiertagen.


... wir vermitteln Ihre Immobilie! wir wirvermitteln vermittelnIhre IhreImmobilie! Immobilie! SIE......MÖCHTEN IHREBingen-Rochusberg IMMOBILIE HORRWEILER VERKAUFEN? Einfamilienhaus

BINGEN, ROCHUSBERG

SCHÖN GESCHNITTENE Münster-Sarmsheim BINGEN-BÜDESHEIM Gepflegter Bungalow 3 ZKB-WOHNUNG MitGESCHÄFTSHAUS ELW in ruhiger Lage!

in NIEDRIGENERGIEHAUS ruhiger Lage!

IN ZENTRALER LAGE

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

IN FELDRANDLAGE

... ... wir wir machen machen Bingen Bingen schöner! schöner!

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Dieses gepflegte Einfamilienhaus lässtKaufpreis: keine Wünsche offen. Es wur-gerne Zentralität, Ruhe, Platz undzur traumhafter Blick auf den Rhein in einer Imberatend und kompetent Seite. EUR 189.000,–

de im Jahr 1980 erbaut und befindet sich auf einem ca. 654 m² großmobilie. Das 1990 in Splitlevel-Bauweise errichtete Einfamilienhaus beObjektangelegtem mit 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befindet in dem findet Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilien en, Dieses gärtnerisch Grundstück in ruhiger Lage dersich Weinsich am Fuße des Rochusberges, der beliebtesten Wohnlage Bin-haus baugemeinde Münster-Sarmsheim. Die beiinsgesamt ca. 214 sind m² seit gens. Insgesamt stehe Ihnen ca. 187 m² zurflVerfügung beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die den Gewerbeeinheiten wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca.Wohnfläche 190 m² Wohn äche verteiltund auf 8 Wohnfläche überzeugen durch durchdachte Raumgestaltung und bieten somit ausreichend Platz für Paare und Familien mit Kindern. 1984 bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses sowohl für Paare, als auch für Familien mit Kindern ausreichend Platz. Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes- Kaufpreis: „Wir wollten€einfach einmal den 480.000.–  Marktwert „Bei dem Verkauf unserer EigentumswohKaufpreis: € 495.000.–  24.000,– netto.167,4 kWh/(m²*a) Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.000,– Energiebedarf: 106,60 kWh/(m²*a) heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen Energiebedarf: wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb suchen haben wir Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung imNachfrage Dachgeschoss. Herr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Aufgrund der weiterhin wirJan für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Auf ca. zahlreicher 94 m² erlebenVerkäufe Sie kuscheligeund Wohnqualität mitstarken Dachschräge und großem suchen Aufgrund zahlreicher der Rickel weiterhin starken Nachfrage wir für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Auf ca. 94 m² erleben SieVerkäufe kuschelige Wohnqualität mitImmobilien Dachschräge und großem jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Wir Schlafzimmer, Tageslicht-Bad moderner und Bingen und Umgebung. finden den passendenmitKäufer für Dusche Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis Bingen undHauswirtschaftsraum Umgebung. Wir fiund nden den passenden Käufer für Ihreund Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche zusätzlicher Abstellraum aufverkaufen.“ der 2. OG- zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso teilt, unser zu zumBadewanne. Notartermin stehen wir Ihnen kompetent und Haus vertrauenswürdig

SIE IMMOBILIE Provisionsfreie Vermarktung für den Verkäufer! SIEMÖCHTEN MÖCHTENIHRE IHRE IMMOBILIEVERKAUFEN? VERKAUFEN?

Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGzum Notartermin stehen wir Ihnen undBalkon vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche,kompetent Abstellraum und auf höchster selbstverständlich wie eine persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undBingen Balkon auf höchster Herr Mück, Ebene – traumhaft schöner Blick!persönliche und individuelle EUR 309.000,– selbstverständlich wie eine Betreuung. EUR 309.000,–

Ebene – traumhaft schöner Blick!

• • •• ••

Mehrfamilienhäuser •AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen • Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung ■ Fußbodenheizung Grundstücke •■ sehr Grundstücke schönes Bad-Design Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

WIR SUCHEN WIR SUCHEN WIR SUCHEN FÜR UNSERE KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN:

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

. TEL

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. bereich. Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser •Terrassen Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRIHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus JensJens Dahlhaus Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Jan Rickel Immobilien Jan Rickel Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH &3Co. KG 3 3 An der Wolfskaut An der Wolfskaut An der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbHImmobilien & Co. KG Jan Rickel An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am am Rhein 55411 Bingen 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

 0 0676721-49 21-49198 1984747

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

info@rickel-immo.de

UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRPARTNER: FOLGENDE PARTNER:


Bingen

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

Nachgefragt:

Faszien-Training

Gottesdienst Gospelgottesdienst anlässlich Bingen swingt am Sonntag, 30. Juni, 10 Uhr, Kirchengelände im Park am Mäuseturm.

Treff im Stift 1. – 7. Juli: Montag, 10 Uhr Gedächtnistraining, 13.30 Uhr Malkreis, 15.15 Uhr Bin-Ü50-Theater, 13.30 Uhr VdK Sprechstunde, 15 Uhr offene Nähwerkstatt, 17 Uhr Themenabend Internetcafé „Datensicherheit“; Dienstag, 10 Uhr Seniorenberatung; Mittwoch, 10 Uhr Ehrenamtsbörse, 10 Uhr Gymnastik, 15 Uhr Kaffeeklatsch; Donnerstag 10 Uhr PC und Smartphone; Samstag, 14.30 Uhr Café Smart, 18 Uhr Grillfest.

KW 26 | 29. Juni 2019

Bingen (sh). Seit einigen Jahren ist Faszien-Training in aller Munde, sportlich Aktive schwören darauf. Hintergrund dieses Trends sind wissenschaftliche Erkenntnisse, die die Mehrheit von Überlastungen und Verletzungen im Sportbereich mit dem Fasziengewebe in Zusammenhang brin-

gen. Als Faszie bezeichnet man das kollagene Bindegewebenetzwerk, das den ganzen Körper wie eine netzartige Struktur durchzieht; ihm Halt, Form und Elastizität gibt und alles im Körper miteinander verbindet. Faszien liegen direkt unter der Haut, schützen den Muskel vor Verletzungen, können ihn stärken und

wieder lösen oder einfach flexibel halten. Eigentlich ist das Training für alle geeignet, mit Ausnahme der Menschen, die sich mit entzündlichen Prozessen wie Rheuma oder Arthritis konfrontiert sehen.

Senioren-Kaffee Büdesheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO, mit Kaffee und Kuchen, findet am Mittwoch, 3. Juli, 14 Uhr, im AWO-Haus, Brunnenweg 12, statt.

Vortrag Der Arbeitskreis Jüdisches Bingen (AKJB) lädt zum Vortrag am Mittwoch, 3. Juli, 19 Uhr, in das Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, ein. Thema „Qualitätsjournalismus in Zeiten der Digitalisierung“ mit ZDFChefredakteur Dr. Peter Frey. Eintritt frei.

Sommerfest Büdesheim. Der Förderverein Soziale Arbeit lädt für Samstag, 6. Juli, von 14 bis 18 Uhr zum Sommerfest rund um den Stadtteiltreff in die Osterbergstraße 30 ein.

Selbsthilfegruppe ILCO Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstl. Darmausgang, künstl. Harnableitung oder Darmkrebs) Gruppentreffen: Donnerstag, 4. Juni, 17 Uhr, Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6.

Malteser Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, informiert am Dienstag, 2. Juli, sowie am Donnerstag, 18. Juli, jeweils 18 Uhr, zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Kein Anschluss? Am Montag, 1. Juli, wird von 8 bis 13 Uhr die Telefonanlage der Stadtwerke umgestellt. Während dieser Zeit kann es zu Beeinträchtigungen im Telefonverkehr kommen. In dringenden Notfällen rufen Sie bitte die Stadtverwaltung unter Tel. 06721-184-0 an.

den Körper beweglicher und flexibler machen. Mit einem speziellen Training, bei dem unter anderem eine Faszien-Rolle zum Einsatz kommt, kann man gezielt gegen die Verklebungen dieses wichtigen Bindegewebes trainieren. Die Neue Binger Zeitung hat bei Andrea Brodersen nachgefragt, die bereits seit mehre-

Was ist das Besondere der Faszien? Faszien machen uns flexibel und elastisch, ohne Faszien hätten wir keine Bewegung, keine Flexibilität, keine Elastizität und keine Sprungkraft. Dieses Bindegewebe gestaltet unsere ganzen Körperhüllen und bildet eine Grundmatrix, genauso wie die Knochen. Alles wird von Faszien umformt und gehalten. Warum ist das Thema Faszien erst seit einigen Jahren populär? Im Leistungssportbereich und auch in der Wissenschaft ist die Wirkung von Faszien schon lange bekannt. Faszienmassagen mit Holzstäben gehören zum Beispiel zur asiatischen Tradition. Viele Trainer haben auch bei uns schon seit Jahren mit den Faszien-Rol-

len gearbeitet, da war es nur noch nicht in aller Munde. In den vergangenen Jahren ist die Presse auf dieses Thema aufmerksam geworden, und es hat sich im Fitness-Bereich dafür ein Markt entwickelt. Ich glaube, die Zeit war einfach reif dafür, und die Wissenschaft kniet sich zudem nun verstärkt in dieses Thema, denn wir wissen noch lange nicht alles über die Faszie. Für wen empfiehlt sich Faszien-Training? Wenn Menschen sich zu wenig oder sich einseitig bewegen aber auch zu sehr anstrengen, dann verkleben bzw. verhärten die Faszien. Mit einem speziellen Training, das eine Kombination aus der Arbeit mit der Faszien-Rolle und Dehn-, Bewegungs- und Kraft-Übungen ist, kann man diese Verklebungen

Was gilt es beim Faszien-Training zu beachten? Eine Einführung in das Training mit der Faszien-Rolle, sollte sich jede/r gönnen. Denn nicht nur der Lymphfluss ist dabei zu beachten. Je nach Zielrichtung, das Rollen für mehr Flexibilität und Dehnbarkeit oder z.B. gegen die sogenannte Orangenhaut, gilt es, verschiedene Trainingsformen zu beachten. Viele rollen die großen Muskelgruppen ab, aber beachten nicht, dass die Sehnenansätze mit bearbeitet werden sollten, damit die Gelenke entlastet und gleichzeitig stabilisiert werden. Ansonsten könnte der Gang zum Physiotherapeuten im Anschluss an ein regelmäßig durchgeführtes Training nötig werden. Fazit: Ein Training mit der Faszien-Rolle sollte Hand und Fuß haben, das heißt, die richtige Anwendung erlernt werden. Dafür können weitere Hilfsmittel wie Faszien-Ball bzw. Duoball oder einfach auch nur der Daumen genutzt werden. Prinzipiell sind Kenntnisse der Anatomie und von Zusammenhänge der Muskelgruppen, Sehnen und deren Übergänge hilfreich. Was sind Ihre Empfehlungen zum Einstieg? Wenn jemand Probleme hat und keinen Kurs besuchen möchte, dann ist es empfehlenswert, einen Physiotherapeuten zu kontaktieren, denn diese wissen ganz genau welche Übungen Sinn ma-

ren Jahren als Faszien-Trainerin arbeitet. Dabei helfen ihre Kenntnisse aus ihrer Ausbildung zur Rückenschullehrerin, RehaTrainerin, Trainerin im Fitnessbereich und als Ernährungscoach, denn all diese Bereiche sollten beim Faszien-Training berücksichtigt werden.   Foto: privat chen. Für alle anderen Anfänger empfiehlt sich ein Kurs, um sich mit den Grundsätzen des Trainings vertraut zu machen. Danach kann man auch gut alleine zu Hause trainieren. Wichtig ist immer, genügend zu trinken, denn die Faszien leben von der umgebenen Lymphflüssigkeit und werden erst durch die richtige Bewegung sowie ausreichend Flüssigkeit elastisch gehalten. Durch die Rolle werden vorhandene Verklebungen gelöst. Damit diese sich nicht wieder im Gewebe oder in den Gelenken festsetzen, sollte man – am besten vor dem Training – genügend trinken. Weiterhin ist zu beachten, dass zumindest Einsteiger das bearbeitete Gewebe 72 Stunden ruhen lassen, bevor die nächste Trainingseinheit erfolgt. Und natürlich ist die Atmung wie bei jedem Sport von immenser Bedeutung. Wenn es zu sehr weh tut, dann sollte man auf seinen Körper hören. Ansonsten wird das Training kontraproduktiv, und die Faszien, die recht sensibel reagieren, ziehen sich dann wieder zusammen. Dehnen, Entspannung, Spannung und Kräftigung sind Elemente des FaszienTrainings, die man immer berücksichtigen sollte. Und deshalb nochmals der Hinweis: Eine FaszienRolle alleine tut es nicht!

Kurz und knapp Nächste Kurse: Nach den Sommerferien geht es weiter mit dem Faszien-Training an der VHS Bingen. Donnerstag: 18.45 bis 19.30 Uhr Freitag: 10 bis 10.45 Uhr www.vhs-bingen.de

Spiel, Spaß und viel Sonne Internationales Kinder- und Jugendfest lockte in den Park am Mäuseturm Bingen (red). Eine Erfolgsgeschichte geht weiter – das achte Internationale Kinder- und Jugendfest, das am Sonntag im Park am Mäuseturm stattgefunden hat, war erneut ein toller Erfolg. Staunen über das, was andere präsentierten und selbst neue Dinge ausprobieren, da kam keine Langeweile auf. Das vom Beirat für Migration und Integration der Stadt

organisierte Fest bot für Groß und Klein eine eindrucksvolle Bandbreite an Unterhaltung, die von Akteuren aus Sport- und Kulturvereinen, Schulen sowie Kindergärten dargeboten wurde. Leckere Speisen und Getränke – selbstverständlich „international“ – rundeten das Angebot, das in diesem Jahr bei Sonnenschein stattfinden konnte, ab. Foto: Stadt


29. Juni 2019 | KW 26

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Grillen schmackhaft anrichten

gültig vom 29.6. bis 5.7.2019

Schwenksteaks vom mageren Schweinekamm Tomahawk-Steak vom Schwein, grillfertig gewürzt Paprikasteaks vom mageren Schweinerücken Schweinebauchscheiben mit Paprika und Kräutern gewürzt Rib-Eye-Steaks vom Rind mit der richtigen Reife Kräuterbratwurst im zarten Saitling mit Majoran und Nelken verfeinert Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht Gemischtes Hackfleisch für die schnelle Küche

100 g ............... 1,09 € 100 g ............... –,99 € 100 g ............... 1,19 € 100 g ............... –,79 € 100 g ............... 2,39 € 100 g ............... 1,29 € 100 g ............... 1,09 € 100 g ............... –,89 €

Am toom Baumarkt Petrys NEUE Wurst Klopse*

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Neue Binger Zeitung | 7

1,70 € 3,70 €

mit Pommes glutenfrei

*

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Samstag in einer Auflage von 31.200 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH Geschäftsführer: Carl C. Englisch, Erich-Dombrowski-Straße 2 55127 Mainz (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) , Tel. 06721-91920, Fax 067219192-17, E-Mail: info@ neue-binger-zeitung.de Für den Inhalt verantwortlich: Bernadette Schier Keppsmühlstraße 5, 55411 Bingen-Büdesheim Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Es gilt 01.01.2019 Rubrik: 1093die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom Stichwort: Neueröffnung nach Umzug

Glasreinigung Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glasreinigung. Wintergärten – Glasdächer – Sprossenfenster – Dachfenster Terassentüren usw.

Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

OASE Z L A S R E D NEBEN

Privat & Gewerblich.

Telefon: 01520 792 46 45 K.sommer@gmx.info

Gold

n i e F f u a k n a 5 % Gold mehr Bargeld N AKTION

E G N I B IN

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein in der Rathausstraße 27.


Gratulation zu einem ganz besonderen Tag Ehepaar Lippert feierte Diamantene Hochzeit

Familienan Aus unserem Leben bist du gegangen, in unseren Herzen bleibst du.

Gertrude Lapatki geb. Horn

Bürgermeister Ulrich Mönch (l.) und die Familie – Enkelin Mareike, Schwiegertochter Annette, Sohn Ralf, Tochter Ute und Enkelin Victoria Lippert gratulieren dem „Diamant-Paar“. Foto: privat Bingen (red). Am 15. Juni 1959 haben sich Edi und Inge Lippert (geborene Kaiser) das Ja-Wort gegeben und so konnte das Ehepaar 60 Jahre später das schöne Fest der Diamantenen Hochzeit feiern. Kennengelernt haben sich die beiden Bingerbrücker bereits im Kindergarten, „gefunkt“ hat es 1956 beim Besuch des elterlichen Gasthauses „Rheinischer Hof“. Daraus wurde Liebe und die beiden sind nun seit 60 Jahren glücklich verheiratet. Edi Lippert (Jahrgang 1938) war Bezirksleiter im Außendienst des Baur-Versandhandels, seine Ehefrau (Jahrgang 1939) war im Gastgewerbe und nebenberuflich als Sammelbestellerin bei Baur tätig. Das ehrenamtliche Engage-

ment des Jubilars erstreckte sich über viele Bereiche. So war er beispielsweise Gründer des Jahrgangs 1938 und fast 50 Jahre dessen Vorsitzender. Auch war er über viele Jahrzehnte, sogar noch bei der jüngsten Kommunalwahl, im Wahlvorstand aktiv. Für alle diese Tätigkeiten hielt ihm die Jubilarin den Rücken frei. Sein Hobby war und ist der Fußball und zu den gemeinsamen Hobbys des Diamant-Paares gehören Reisen nach Südtirol. Bürgermeister Ulrich Mönch überbrachte in Vertretung des Oberbürgermeisters die besten Grüße der Stadt, verbunden mit dem Wunsch, dass die beiden noch viele gemeinsame Jahre bei guter Gesundheit verbringen dürfen.

* 01.10.1928 † 21.06.2019 Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit Deine Kinder mit Familien Traueradresse: Cornelia Zuck, Osterbergstraße 10, 55411 Bingen Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Montag, dem 01.Juli 2019 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Büdesheim aus statt. Von Beileidbekundungen am Grab bitten wir höflichst Abstand zu nehmen.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist ja nicht tot, er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Mutter, Oma, Schwester und Tante

Doris Schumacher geb. Schinke * 6.2.1930 † 9.6.2019 Im Namen aller Angehörigen Sylvia Hoffmann Stromberg, im Juni 2019

Und immer sind Spuren deines Lebens da. Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern..

Lothar Haarländer * 28.02.1939 † 26.06.2019

Traueranschrift: Frau Sylvia Hoffmann, Martin-Luther-Straße 10, 55442 Stromberg Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, 5. Juli 2019, um 15.30 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim statt. Von freundlich zugedachten Blumenspenden bitten wir höflich Abstand zu nehmen.

Mitfreuen? Mittrauern?

Trösten? Gratulieren?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung

Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit Rita Haarländer geb. Zimmermann Bruder, Schwägerinnen, Schwager und Patenkind sowie alle Angehörigen 55411 Bingen -Sponsheim Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 5.Juli 2019 um 11.00 Uhr von der Friedhofskapelle Sponsheim aus statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir höflichst abzusehen.


nzeigen Still und leise hat er uns verlassen!

Alfred Bootz

Ein Herzliches Dankeschön sagen wir auf diesem Weg allen, die uns zu unserer

Diamanthochzeit am 09.05.2019 mit Glück- und Segenswünschen persönlich, per Brief, Telefonanrufen und Geschenken viel Freude bereitet haben. Besonderer Dank gilt der Stadtverwaltung Bingen, für den persönlichen Besuch des Herrn OB Thomas Feser, für die Blumengrüße der Ministerpräsidentin Frau Malu Dreyer und der Landrätin Frau Dorothea Schäfer, sowie dem M.G.V. 1881 gem. Chor und dem ev. Kirchenchor Bingerbrück

Elsbeth und Edgar Gilbert Bingerbrück, im Mai 2019

*23.04.1932 ✝ 20.06.2019

Wir trauern sehr um unseren Vater, Großvater, Urgroßvater und Schwiegervater ln Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied Georg, Claudia und Kinder Alfred jun.,Claudia und Kinder Gerd und Nicole und allen Angehörigen Die Urnenbeisetzung findet am 1.7.2019 um 14 Uhr auf dem Friedhof in Rümmelsheim statt. Von Beileidsbekundung am Grab bitten wir höflich Abstand zu nehmen

Dein Weg ist nun zu Ende und leise kam die Nacht. Wir danken die für alles was du für uns gemacht.

Marianne Rößel geb. Herzog * 20.10.1931 † 20.06.2019 Wir nehmen Abschied Deine Kinder mit Familien sowie alle Angehörigen Traueradresse: Manfred Rößel, Friedhofstraße 7, 55459 Grolsheim

Auf den Mond kann die Menschheit fliegen, aber nicht den Krebs besiegen.

Dirk Herrmann Dachdecker * 26. 11. 1968 † 24. 06. 2019 Wie gerne wärst du noch geblieben, doch das Schicksal hat anders entschieden. Danke für jede OP, für jede Chemo, für jede Bestrahlung und vieles mehr was du über dich ergehen lassen hast für uns. Dadurch hatten wir noch drei schöne gemeinsame Urlaube. Jetzt bist du ein Engel und wir sind deine Flügel. In ewiger Liebe deine zwei Mäuse Fabienne und Raffaela.

Raffaela und Fabienne Runhilde Herrmann Karin und Hartmut Jungk Familie und alle Angehörigen Kondolenzanschrift: Familie Raffaela Herrmann, Elisenstraße 15, 55411 Bingen - Bingerbrück Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Donnerstag, den 4. Juli 2019, um 11.00 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim statt. Eine Kondolenzliste liegt aus.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 4.Juli 2019 um 11.00 Uhr von der Friedhofskapelle Grolsheim aus statt.

Ich hab‘ das Leben überwunden, bin nun befreit von Schmerz und Pein, denkt oft an mich in stillen Stunden und lasst mich immer bei euch sein.

Irene Bender geb. Bubmann * 11.11.1932 † 20.06.2019

Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

In liebevoller Erinnerung

Bestattungen aller Art

Deine Familie sowie alle Angehörigen

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

55459 Grolsheim Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 5.Juli 2019, um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Grolsheim aus statt.


Bingen

10 | Neue Binger Zeitung

In der Stadt-CDU

Mehr Transparenz Bingen (red). In der ersten Sitzung der CDU-Fraktion wurde der seitherige Fraktionsvorsitzende, Michael Stein, in seinem Amt bestätigt. Mit der Besetzung der anderen Positionen soll eine stabile Politik in der kommenden Legislaturperiode im Stadtrat gewährleistet werden. Marie Grandjean (Ortsverband Stadt und Vorsitzende der JU), Kornelia Choquet (Ortsverband Innenstadt) und Heinz Welpe (Ortsverband Büdesheim) wurden zu Vertretern gewählt. Auch eine erste Lehre aus dem Wahlergebnis wurde in der ersten Fraktionssitzung gezogen: das politische Wirken insgesamt muss transparenter werden. Aus diesem Grund wurde einstimmig beschlossen, die Funktion eines Pressesprechers für die CDUFraktion zu schaffen. „Mit Christoph Schulte (Gaulsheim) konnten wir einen Parteikollegen gewinnen, der die notwendigen Erfahrungen in diesem Bereich von Haus aus mitbringt“, so Marie Grandjean. Die CDU-Fraktion wird den Bingern somit alle Anträge und Entscheidungen über alle der Partei zur Verfügung stehenden Kanäle kommunizieren, so Heinz Welpe. So werden die Bürger über die Positionen, Ideen und Vorschläge informiert und können sich ein eigenes Bild machen. „Dieser Weg soll nicht als kommunikative Einbahnstraße verstanden werden.

Im Welterbetal

KW 26 | 29. Juni 2019

Wald ist das Frühwarnsystem für Klimaschutz Wald-Klimabotschafter machen auf den Klimawandel aufmerksam / Schulen angesprochen Bingen (dd). „Es ist längst fünf vor zwölf“, so Axel Henke, Leiter des Forstamtes Boppard und Waldbau-Dozent an der TH, bei der Übergabe der Urkunden an 45 Wald-Klimabotschafter. Der Klimawandel hinterlasse deutliche Spuren, die zuerst in den Wäldern sichtbar werden. „Der Wald ist in dieser Hinsicht ein feinfühliges Frühwarnsystem. Und an den Rheinhängen ganz besonders“, erinnert der Förster daran, dass die globale Temperatur der Erde ansteige. In Rheinland-Pfalz um 1,6 Grad. Um die Bevölkerung zum Klimawandel zu sensibilisieren, kam er bei einer Fridays for Future-Demo auf die Idee, die Studenten an der TH im Bereich Umwelt- und Klimaschutz zu Multiplikatoren auszubilden. „Die jungen Wald-Klimabotschafter haben sich ihr Wissen über den Klimawandel direkt im Wald angeeignet und werden es an Schüler im Land weitergeben“, sagte Umweltstaatssekretär Thomas Griese bei der feierlichen Überreichung der Urkunden im Binger Wald und bedankte sich bei den Studenten für ihr Engagement. Es sei eine große Chance, wenn junge Menschen als Multiplikatoren für den Klimaschutz in Schulen aktiv würden.

Umweltstaatssekretär Thomas Griese bei der Übergabe der Urkunden an 45 junge Wald-Klimabotschafter.  Foto: E. Daudistel Der Klimaschutz sei die größte Herausforderung der Menschheit, so der Staatssekretär, und sei auch hier am Rhein angekommen. Er erinnerte an das Niedrigwasser und die dadurch entstandenen erheblichen Kosten für z.B. die BASF. Aber auch die Schäden an den Bäumen durch den Borkenkäfer seien auf die ansteigenden Temperaturen zurückzuführen. Die Population habe sich im vergangen Jahr verdreifacht. Das Klimaproblem werde Bingen, das größter kommunaler Wald-

besitzer in Rheinland-Pfalz mit 2.100 Hektar ist, nicht alleine lösen können. „Doch wir können Vorreiter sein“, so Bürgermeister Ulrich Mönch, und wies auf die naturnahe Waldbewirtschaftung im Binger Wald hin. An der TH werde das Thema weiter vorangetrieben, sagte die Vizepräsidentin Prof. Dr. Monika Oswald. „Der Schwerpunkt wird an der Hochschule auf Klima und Energie gelegt.“ Ziel der Wald-Klimabotschafter sei es, durch Exkursionen direkt

im Wald die Probleme erlebbar zu machen. Nicht im klassischen Unterricht, sondern direkt vor Ort solle auf den gefährdenden Wald hingewiesen werden, sagt Henke im Gespräch mit der Neuen Binger Zeitung. Man habe bereits zahlreiche Schulen ab der neunten Klasse angeschrieben. Nun hoffe man auf zahlreiche Rückmeldungen. Kontakt können neben den Schulen auch interessierte Bürger unter E-Mail waldklimabotschafter@web.de aufnehmen.

Goldener Schiss erst in Durchgang zwei Kuhfladen-Roulette ein voller Erfolg / familienfreundliches Volksfest

Senioren Bingen (red). Eine schöne Tradition, die aus dem Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken ist, ist die alljährliche Schifffahrt. Sie gehört – wie die Seniorennachmittage anlässlich des Winzerfestes und des Martinstages – zum festen Programm des Jahreslaufs. Bürgermeister Ulrich Mönch, der in Vertretung des Oberbürgermeisters an der Fahrt auf der „Vater Rhein“ teilnahm, war es eine ganz besondere Freude, die zahlreichen Gäste, darunter auch einige Ratsmitglieder, zu begrüßen. Er dankte dem eingespielten Team von DRK und Malteser, das sich immer bestens um die Belange der Gäste kümmert und den Mitarbeitern des Amts für soziale Angelegenheiten für die Organisation des beliebten Ausflugs. Des Weiteren dankte er dem Binger Seniorenbeirat für die Durchführung der gerade beendeten Seniorentage. Die Teilnehmer verlebten bei herrlichstem Sommerwetter einen schönen Nachmittag im Welterbetal, bei dem auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Der Ochse Bulli und das Pferd Digger waren die Attraktion beim Kuhfladen-Roulette. Dietersheim (red). Die Stimmung war super und die Veranstaltung um den „goldenen Schiss“ wurde zum rundherum tollen Ereignis. Die Sportanlage der Spielvereinigung zeigte sich als geeignete Kulisse für das schon bekannte Kuhfladen-Roulette mit den 400-Planquadraten, die auf

dem gepflegten Rasenplatz aufgezeichnet waren und den beiden Akteuren eine prächtige Spielfläche boten. Diesmal waren es nicht zwei Rindviecher und auch nicht nur ein Bulle, sondern auf dem Grün tummelten sich der Ochse Bulli und sein Freund, das Pferd Digger. Beide sehr zutraulich und

handzahm und eine Attraktion besonders für die Kinder. Bulli war natürlich die Hauptperson, denn auf seinen „Schiss“ kam es an. Da die beiden Tiere zusammen gehalten werden, sind sie Freunde geworden und leisten sich Gesellschaft. Bis zum ersten Durchgang um 13 Uhr waren fast 650 Tipps

Foto: privat abgegeben. Leider hatte Bulli in diesem Durchgang noch keine Lust sich zu erleichtern und so zählte sein rechter Hinterhuf auf dem Feld D16 und zwei glückliche Teilnehmer teilten sich den Gewinn. Der zweite Durchgang um 15 Uhr war dann aber durch einen „Goldenen Schiss“ gekrönt.


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 26 | 29. Juni 2019 | Seite 11

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren

Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

- Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:


NBZ KW 26 | 29. Juni 2019 | Seite 12

Nasse Wände? Feuchter Keller?

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger

Hitzeschutz im Sommer

Partner

Metallbau aus Leidenschaft

• Aluminiumfassaden / Wintergärten • Fenster- & Türanlagen / Brandschutz • Treppen & Geländer aus Stahl

Einfache Tipps für zu Hause

Seis + Wölbert GmbH 56283 Halsenbach www.seis-woelbert.de

Foto: StockSnap / pixabay.com

Unerträgliche Hitze in der Wohnung? Wir geben Tipps, wie Sie Wärme draußen halten: Richtig lüften? Möglichkeiten für Fenster und ka901373_S+W-Anzeigen.indd 1 21.01.19 11:22 Wünsche erfüllen und Werte erhalten Dachfenster? Sind Ventilatoren und KlimageWünsche erfüllen und Werte erhalten Wünsche erhalten Wünscheerfüllen erfüllen und und Werte erhalten räte sinnvoll? Rufen Sie uns an:

• Türen

06074 /uns 404127 Sie an: Sie uns an: Rufen Sie uns an:Rufen

www.mustermann.portas.de // 404127 404127Das Wichtigste in Kürze: 49 / 8 Werte 06 6906074 - 10 erhalten Wünsche erfüllen0 62 und Besuchen Sie unsere www.mustermann.portas.de www.mustermann.portas.de • Erste Hilfe bei heißen Temperaturen: richtiges

Wünsche erfüllen und Werte erhalten Studio-Ausstellung: www.seitz.portas.de Rufen SieSie uns an: Besuchen unsere Besuchen Sie unsere

Haustüren Sie Decken uns an: ünsche• erfüllen undHaustüren Werte erhalten Türen Küchen Treppen Rufen Fenster

Lüften. Zwischen Abend und frühem Morgen PORTAS-Fachbetrieb Studio-Ausstellung: Studio-Ausstellung: 06074 / 404127mehrere Stunden lüften – so wird die WohBesuchen Sie unsere Michael Mustermann GmbH 06074 / 404127 PORTAS-Fachbetrieb PORTAS-Fachbetrieb Sie Treppen uns an: Fenster TürenHaustüren HaustürenRufen Küchen Treppen Fenster Decken Decken www.mustermann.portas.de Türen Küchen Studio-Ausstellung: Marktstraße 20 nung wieder kühl! www.mustermann.portas.de Michael Mustermann GmbH Michael Mustermann GmbH • Küchen 06074 / 404127 Besuchen Sie unsere 48496 Mustern Marktstraße 20 Besuchen Sie unsere Marktstraße 20 www.mustermann.portas.de PORTAS-Studio Studio-Ausstellung: • Ein außenliegender Sonnenschutz wie RollStudio-Ausstellung: 48496 Mustern Mustern läden oder Jalousien hält Sonnenstrahlen und Besuchen Sie unsereUli Seitz Treppen Haustüren Küchen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb •Türen HaustürenTüren Küchen TreppenStudio-Ausstellung: Fenster Treppen Decken PORTAS-Fachbetrieb Wärme aus der Wohnung. Michael Mustermann GmbH Friesenheimer Straße 8 Michael Mustermann GmbH en Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb • Klimageräte beseitigen nur die Symptome Marktstraße 20 Marktstraße 20 und Lärm seit 40 Jahren • Ohne DreckMichael • Festpreise • Qualität 55278 Weinolsheim Mustermann GmbH • Fenster der Hitze, nicht die Ursache des Problems! 48496 Mustern 48496 Mustern Marktstraße 20••Festpreise OhneDreck Dreckund undLärm Lärm Festpreise • Qualität seit seit 40 40 Jahren Jahren • •Ohne

• Decken

48496 Mustern

Ohne Dreck Dreck•und und Lärm Festpreise Qualität seit40 Jahren seit 40 Lärm seit Jahren •• Festpreise •• Ohne Ohne Dreck und Lärm•••Qualität Festpreise •40Qualität Ohne Dreck und Lärm • Festpreise • Qualität seit 40 Jahren

let

ad gen

Meisterbetrieb seit 1965 Heizung Öl – Gas – Pellet Klimaanlage? Heizung Öl – Gas – Pellet Kamine Sie möchten den Bäder Kamine nächsten Sommer Sanierung/ Bäder erträglich haben!? Barrierefrei Sanierung/ Raumklimatisierung ● Barrierefrei Schwimmbad mit Wärmepumpe – ● Solar-Anlagen Schwimmbad Kühlen und Heizen! ● Solar-Anlagen Rufen Sie an! 55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 ● ● ● ● ●

Wir alle freuen uns im Sommer über steigende Temperaturen und Sonnenstrahlen. Doch was, wenn die Sonne für unerträgliche Hitze in der Jahren Wohnung sorgt? Besonders Räume und Wohnungen im Dachgeschoss heizen sich schnell auf Temperaturen über 30°C auf. Schlaflose Nächte und Kreislaufbeschwerden können die Folge sein. Ihr Ziel sollte sein: die Sommerhitze gar nicht erst in die Wohnung hereinlassen!

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die Wärme draußen halten und für ein angenehmes Raumklima sorgen: Wie lüften Sie richtig? Welche Möglichkeiten gibt es für Fenster und Dachfenster? Wie sinnvoll ist ein Ventilator oder ein Klimagerät? Richtig lüften – 5 Tipps für den Sommer 1. Schließen Sie Fenster und Türen tagsüber: So kommt die warme Luft gar nicht erst in Ihren Wohnraum. 2. Lüften Sie erst, sobald die Temperatur draußen niedriger ist als drinnen: meist abends oder am frühen Morgen. Vergessen Sie nicht die Fenster wieder zu schließen, sobald die Temperatur steigt! 3. Ideal ist eine Nachtlüftung. Dann kann die gespeicherte Wärme mehrere Stunden aus dem Haus entweichen. Wenn Sie nachts Probleme mit Insekten und Mücken haben, hilft ein Fliegengitter als Insektenschutz. 4. Öffnen Sie die Fenster weit um für Durchzug zu sorgen. In einer Wohnung oder im Haus mit mehreren Etagen gilt: Öffnen Sie Fenster auf verschiedenen Etagen. 5. Lüften Sie nicht zu kurz! Am besten so lange, wie die Temperatur draußen kälter ist als drinQuelle: Verbraucherzentrale nen.

Wintergärten / Vordächer Terrassenüberdachungen

Carports, Markisen und Raffstoren

Beste Verarbeitung und Montage! Wir liefern:

36 JAHRE Glas und Plexiglas, Markisen BESTE Leimholz und Montagezubehör QUALITÄT! zu günstigen Preisen

E+L Systembau Kegelplatz 2 55435 Gau-Algesheim Tel.: 06725 1539 + 06727 5281

www.el-systembau.de

rheimbach 56291 · Telefon: 06743 / 61 22 · Telefon: Mühlpfad mattes-goepfert@gmx.de 55413 Niederheimbach 06743 / 61 22 pfad · mattes-goepfert@gmx.de info@mattes-goepfert.de 56291 Mühlpfad · mattes-goepfert@gmx.de

ns t u er! i m m … s im ’ ft läu

www.kroll-natursteine.de


NBZ KW 26 | 29. Juni 2019 | Seite 13

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Hitzeschutz im Sommer Rollos, Jalousien, Gardinen – Was ist sinnvoll? Besonders viel Hitze dringt durch Balkontür, Fenster und Dachfenster ein. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sonnenstrahlen abzuwehren. Grundsätzlich gilt: Wenn möglich, den Sonnenschutz außen anbringen. So gelangt die Wärme gar nicht erst in den Raum! Sie können den Sonnenschutz nur innen anbringen? Achten Sie auf Systeme mit weißen oder reflektierenden Oberflächen mit geringer Transparenz. Je höher die Reflexion, desto besser ist der Schutz gegen Überhitzung. Tipp für besonders Eilige: Hängen Sie ein weißes Tuch außen vor das Fenster

„ Grundsätzlich gilt: Wenn möglich, den Sonnenschutz außen anbringen. Innenliegender Sonnenschutz Die einfachste Lösung für Ihr Zuhause: Zugezogene Gardinen. Aber: sie müssen die bereits in die Wohnung eingedrungene Sonnenstrahlung nach außen reflektieren und daher kein Hitzeschutz. Je nach Stoff und Größe bieten sie nur einen optimalen Sichtschutz und schützen vor Licht.

Weitere, einfache Möglichkeiten sind im Raum angebrachte Rollos, Plissees, Lamellen und Faltstores. Hier gibt es eine große Auswahl zu günstigen Preisen. Ein Vorteil ist ihre leichte Montage. Aber: Auch sie müssen bereits eingedrungene Sonnenstrahlung reflektieren. Ihre Wirksamkeit ist beschränkt! Außenliegender Sonnenschutz Markisen und Sonnensegel werden außen als Sonnenschutz montiert. Sie sind meist teuer und wind- sowie schmutzanfällig. Außerdem verändern Sie die Optik des Hauses. Als Mieter müssen Sie Ihren Vermieter vor der Montage nach Erlaubnis fragen. Ideal als Hitzeschutz sind außenliegende Raffstores oder Rollläden. Diese lassen sich manchmal nachträglich anbringen – auch hier muss der Vermieter entscheiden. Raffstores haben den Vorteil, dass die Lamellen gleichzeitig zum Sonnenschutz noch einen Ausblick nach draußen zulassen. Herunter gelassene Rollläden dagegen verhindern den Blick nach draußen. Rollläden können dafür zusätzlich vor Einbrechern und im Winter etwas vor unerwünschten Wärmeverlusten schützen. Besonders effektiv sind Raffstores oder Rollläden in Verbindung mit einer automatischen Steuerung durch Licht-, Temperatur- und Wettersensoren. Quelle: Verbraucherzentrale

RELAX-KISSEN Das Original! Gemeinsam entwickelt mit Dr. med. Darius Alamouti Aesthetic & Skin

P

& Clea r e w n o halts- & Gebäudereinigung Haus

Antonia Poso

www.powerundclean.de

Gegen 3 auf einen Streich: Falten, Allergien und schlechte Liegegewohnheiten Matratzen aus eigener Herstellung: Innovation auf höchstem Qualitätsniveau!

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 u. 13.00 - 17.00 Uhr

Weinstraße 13 · 55430 Urbar Mobil: (0176) 55 38 90 75 e-Mail: poso-antonia@gmx.de

Sommerangebot: 10 Fenster

45 €

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de


Bingen

14 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 29. Juni 2019

Langjähriges Engagement Christiane Spira und Katrin Miedl wurden für Diensttreue geehrt

Radeln für den guten Zweck Wenn am Sonntag, 30. Juni, die Bundestraße 9 zwischen Bingen und Koblenz für den motorisierten Verkehr gesperrt ist und es zum 28. Mal heißt „Freie Fahrt für Tal to Tal“ – dann kann jeder auch für einen guten Zweck mitradeln. Um 12 Uhr wird Oberbürgermeister Thomas Feser das aus Nieder-Olm kommen-

de Team Rynkeby-Hohes C am Parkplatz Koblenzer Straße (am Übergang zum Hauptbahnhof Bingen) begrüßen und einen kleinen Spendenscheck zugunsten der Kinderkrebshilfe übergeben. Dann startet die Gruppe – mit hoffentlich zahlreichen weiteren Radfahrern – in Richtung St. Goar.

Erfolgreicher Abschluss an der BBS Bingen (red). Fast 100 Schülerinnen und Schüler von fünf verschiedenen Schulformen feierten ihren erfolgreichen Abschluss an der Berufsbildenden Schule. Im Hildegardissaal des NH-Hotels erhielten die Absolventen aus der Hand ihrer Klassenleiter sowie von Schulleiterin Susanne Bopp ihre Zeugnisse und eine Rose als Erinnerung an ihre Schulzeit. Den Sozialpreis für besonderes schulisches Engagement konnte Fördervereinsvorsitzender Uwe Kießling an die Schülerin Seren Arslan überreichen. Unterhalten wurden die rund 300 ehemaligen Schüler sowie ihre Angehörigen und Freunde von der diesjährigen Schulband der BBS „JJ & friends“ sowie durch ein Musikstück des HBF-Schülers Pasquale d'Angelo. Folgende Schüler haben im Sommer 2019 den staatlich geprüften Assistenten und den Abschluss der Fachhochschulreife in folgenden Bildungsgängen an der BBS Bingen erreicht: Höhere Berufsfachschule Automatisierungstechnik und Mechatronik: Alexander Bieser; Jens Birkholz; Jason Dziurczik; Joshua Philipp Foltz; Tom Hahn; Zakaria Hasani; Markus Humke; Roman Hyar; Christel Klockner; Tom Krollmann; Marcel Mayer; Brook Yonas Mekuria; Jonathan Mensebach; Markus Napp; Christoph Pletz; David Reeg; Leon Schneider; Kaan Bora Turan; Jan Werner. Höhere Berufsfachschule Informations- und Netzwerksystemtechnik: Jan Balzer; Niklas Bootz; Paul Born; Tim Forberger; Pascal Freiland; Lars Giese; Nurettin

Güngör; Niels Hombücher; Silas Jung; Helene Kastor; Christopher Koch; Kai Krämer; Igor Plutta; Pascal Reckert; Colin Thomas; Maik Weyell. Höhere Berufsfachschule Organisation und Officemanagement: Ceren Arslan; Seren Arslan; Anna Kathrin Dämgen; Samed Cem Eyüpoglu; Lara Giehlen; Mert Can Güler; Joana Hammer; Yagmur Ince; Niklas Jerono; Mirco Karl; René Karsch; Janick Kaul; Deniz Kaya; Marie Laloi; Gina Link; Alexandra Marx; Selimcan Özatalay; Vildan Özkara; Mareike Pohl; Dominik Rigoll; Jasmine Rompel; Miriam Schmidt; Belana Schmitt; Lene Shefford; Vivien Steinert; Anne Werner; Lina Wies; Martin Wolf; Bartusch Wychudzki. Duale Berufsoberschule (Teilzeit) Marco Artur Balicki; Sevin Bilci; Chantal Diemer; Marei Felzer; Anton Gerasimov; Jana-Lena Haack; Dennis Horn; Michele Karch; Kumrije Kciku; Thomas Kloster; Nicholas Merscher; Luisa Müller; Niklas Neuhaus; Lucas Siegfried. Den staatlich geprüften Betriebsfachswirt/in für Logistik in der Fachschule Wirtschaft, Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement mit Schwerpunkt Logistik haben folgende Schüler erreicht: Anna Lena Allekotte; Nicole Averbeck; Christopher Bornheimer; Kim Aileen Görsch; Etienne Gundlach; Lukas Hackstein; Marco Hans; Thorsten Hassemer; Jessie Hendrix; Fabienne Hesselbarth; Sebastian Hilsdorf; Tobias Hoening; Hendrik Jaeger; Patrick Köhler; Stephan Mauer; Nils Pertgen; Marc Rittereiser; Eduard Schneidmüller.

Die Jubilarinnen Christiane Spira (Mitte) und Katrin Miedl (2. v. li.) mit Vorgesetzten, Kollegen, PersonalratsFoto: Stadt Bingen vorsitzender und Bürgermeister Ulrich Mönch.  Bingen (red). „Im Hamsterrad des Alltags bleibt leider viel zu selten Zeit, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einmal ausdrücklich zu danken – dabei sind sie es, die unsere Verwaltung in Betrieb halten“, mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Ulrich Mönch die Anwesenden der jüngsten Dienstjubiläen. „Eine Stadt verwaltet sich nun einmal nicht von alleine, dazu braucht es kompetente und zuverlässige Mitarbeiter.“ Flexibilität, aber auch Kontinuität und Erfahrung seien für einen modernen Verwaltungsbetrieb unerlässlich – und dafür stünden die beiden zu Ehrenden in einem ganz besonderen Maße. Zum „silbernen“ Dienstjubiläum gratulierte der Bürgermeister Katrin Miedl. Sie hat bei der Stadtkasse mit ihrer Ausbildung zur Fachangestellten für Bürokommu-

nikation begonnen, sich mit der Angestelltenprüfung I weiter qualifiziert und bei der Tourist-Info, dem Bürgerbüro und dem Amt für Soziale Aufgaben gearbeitet. Nun ist sie wieder im Team der Stadtkasse, ist stellvertretende Amtsleiterin und hat das Sachgebiet Vollstreckungsangelegenheiten übernommen. „Neben ihrer Fachkenntnis bringt sie das erforderliche Fingerspitzengefühl aber auch die Durchsetzungsfähigkeit mit, die es braucht, sich in dieser nicht einfachen Materie zu bewegen“, hob Ulrich Mönch hervor. Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum kann Christiane Spira feiern. Nach ihrer Ausbildung bei der Stadt und dem Abschluss des Vorbereitungsdienstes für den gehobenen nichttechnischen Dienst folgte ein Zwischenstopp im Verkehrsamt, bevor sie ins Hauptamt wechselte.

„Sie sind mit Elan und Herzblut für ,Ihr Bingen‘ bei der Sache“, so der Bürgermeister in seiner Laudatio. „Neben Aufgaben aus dem Bereich der Persönlichen Referenten des OB, der Pressestelle und der Kultur-Koordination ist Christiane Spira ,Frau für alle Fälle‘, wenn es um außergewöhnliche Projekte geht.“ Ulrich Mönch betonte, dass auch das Mitwirken an der Landesgartenschau sowie zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen im Aufgabengebiet „Repräsentation“ im Büro des Oberbürgermeisters auf dem Erfolgskonto der Jubilarin zu verbuchen seien. „Ebenso vielfältig wie Ihre Aufgaben sind Ihre Interessen und Ihr Wissen. Gepaart mit Ihrem Sinn für Sprache entwickeln Sie daraus die Vorbereitungen der Termine für die Verwaltungsspitze.“

Drei Sterne für die SGG-Mensa Alle Anforderungen werden erfüllt

Die Urkunde für das Stefan-George-Gymnasium übergab Ulrike Höfken (2.v.r.) an Christine Brück, Martina Fritsch (Küchenleitung) und Michael Wagner (cbs).  Foto: privat Bingen (red). Umweltministerin Ulrike Höfken und Doris Fey von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung ehrten das StefanGeorge-Gymnasium und sein Verpflegungsteam. Schon zwei Monate nach der Eröffnung der Mensa am SGG, im Januar 2017, hat sich das Mensateam erfolgreich um die Teilnahme am Qualifizierungspro-

zess für die Schulverpflegung beworben. Nun ist der zweijährige Qualifizierungsprozess mit bravourösem Ergebnis abgeschlossen worden. Das Stefan-George-Gymnasium erfüllt die Anforderungen im Qualitätsbereich Verpflegung, Ernährungsbildung und Essatmosphäre sowie im Verpflegungskonzept. Auch mit Nachhaltigkeit

mit seinen Rückmelde- und Umfrageaktionen, den Betriebserkundungen im Jahrgang 5 zur Milchviehhaltung am Rochusberg, den Müllminimierungsmaßnahmen und Fair-Trade-Aktionen sowie den überragenden Kunstwerken zum Thema Lebensmittelverpackungsmüll sammelte das Gymnasium Pluspunkte und ist top aufgestellt.


29. Juni 2019 | KW 26 

Neue Binger Zeitung | 15

Rhein in Flammen

Samstag, 6. Juli

und Bingen nach Rüdesheim zu gleiten. Rund 18.000 Menschen fiebern bei Musik und ausgelassener Stimmung an Bord der Schiffe dem finalen pyrotechnischen Höhepunkt, dem Finalfeuerwerk von der Hafenmole, entgegen. Zusätzlich erwarten Tausende von Besuchern längs des Rheines ebenfalls das feurige Spektakel. Und für diese Besucher bieten sich vielfältige Möglichkeiten um einen erlebnisreichen und entspannenden Tag

Am Samstag, 6. Juli 2019, findet zum 42. Mal die internationale Großveranstaltung „Rhein in Flammen®“ in Bingen / Rüdesheim statt. Bei Einbruch der Dunkelheit nehmen 60 Ausflugs- und Kabinenschiffe bei Trechtingshausen Aufstellung, um dann kurz nach 22.00 Uhr als festlich beleuchteter Schiffskonvoi von 3,6 Kilometer Länge vorbei an 6 Prachtfeuerwerken, „brennenden“ und illuminierten Burgen, Türmen und den Städten Assmannshausen

Probieren Sie unsere hausgemachten Limonaden:

am Kulturufer in Bingen zu erleben. Wein, andere köstliche Getränke und Musik gibt es an den Weinständen oder bei der an der Rheinpromenade ortsansässigen Gastronomie in der Gartenparkatmosphäre des Kulturufers Bingen zu genießen. Das gastronomische Angebot wird durch zahlreiche leistungsfähige Betreiber in den dort ansässigen Gastronomiebetrieben und zusätzlichen Ständen sichergestellt.

- Himbeer-Minze - Zitrone-Ingwer

Familien- und Jugendgästehäuser in Rheinland-Pfalz und im Saarland

   

RheinRhein in Flammen 2014  in Flammen 2019

Familienurlaub Genießen 3 Tage Genießen Sie das Feuerwerk  Sie das Feuerwerk

Freizeitprogramme für die ganze Familie mit der Freiz von einer der besten Locations   von einer der besten in Bingen. in Bingen. Locations

3 Eigenes Zimmer – viele mit Dusche/WC

Ab 19:00 Uhr bewirten wir Sie  Ab 18:30 Uhr und bewirten wir Bettwäsche 3auf unserem Gelände mit  – kostenlos SieHandtücher auf unserem Gelände mit gekühlten Getränken und  gekühlten CockTisch im 3 ReservierterGetränken, leckerem vom Grill.  Speiseraum

tails und leckerem vom Grill. Kinderbett inklusive 3Das Team der Jugendherberge 

– kostenlos DasBettwäsche Team der Rhein-Nahe Bingen freut sich auf Ihr  3 Möglichkeiten zumBingen freut Jugendherberge Kommen  Spielecke, SpielsichToben, auf Ihr Kommen. platz, Sandkasten,

Lioba Neumann · 06721-408776 Salzstraße 1 · 55411 Bingen

Energetix Magnetschmuck-Präsentation aus dem Frühjahr/Sommer Katalog Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schaukel... Betriebsleitung Christian Kupper · Herterstraße 51· 55411 Bingen Betriebsleitung · Herterstraße 51· Tel. 06721 32163 · Fax Christian 06721 34012Kupper · bingen@diejugendherbergen.de

55411 Bingen Freizeitprogramme 3 ·Tolle Tel. 06721 32163 · Fax 06721 34012 bingen@diejugendherbergen.de

Klasse

Klassenfahrten

Erfolgreich le

Erlebnisprogramme für Schulklassen

3 Erlebnisprogramme – fix und fertig ausgearbeitet

3 Programmbausteine für die individuelle Gestaltung

3 Garantiertes Einzelzimmer für Lehrer

3 Zwei Freiplätze ab 20 Personen

Feste feiern!

Mode &&ACCESSOIRES Accessoires für frAu & Hund MODE FÜR FRAU, KIND & HUND salzstrasse 14 ž 55411 Bingen Telefon: 0 67 21.7 08 03 80 e-Mail: ilka.heinzen@gmx.de Mo-fr: 10-18.30 uhr, sa: 10-16 uhr

Kindergeburtstage, Familienevents, Grillpartys ...

3 Gemütliche Räumlich-

Prima S

Café-Bar, Bis


Region

16 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Modelleisenbahn Weiler. Der Stammtisch des Modelleisenbahnclubs findet am Freitag, 5. Juli, ab 19 Uhr im Gasthaus „IL SOLE - Zur Sonne“ statt.

RuheForst Waldalgesheim. Am Sonntag, 7. Juli, findet um 11 Uhr eine Informationsführung zur Waldbestattung im RuheForst statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Ende der Waldstraße.

AWO Waldalgesheim. Am Samstag, 29. Juni, 14.30 Uhr, findet die Generalversammlung der Arbeiterwohlfahrt statt.

Ausflug Weiler. Jahresausflug der kfd am 15. August um 8.30 Uhr ab Dorfplatz in das Schuhmuseum in Hauenstein. Kosten: 22 € Mitglieder, 25 € Nichtmitglieder. Anmeldung: Uschi Heep, Tel. 067219978700.

Wintersportverein Neurath. Sommerfest des Wintersportvereins Rabenkopf auf dem Festplatz am Samstag, 6. Juli, 19 Uhr. Frühschoppen am Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr.

Frauentreff Weiler. Am Freitag, 5. Juli, treffen sich die CCW-Frauen um 19 Uhr im Heilig Kreuz im Binger Wald. Treffen zum gemeinsamen Hingehen um 18.15 Uhr am Römer. VG Sprendlingen-Gensingen

VdK Bingen. Stammtisch des VdK am 12. Juli, 18 Uhr, im Hessenhaus bei der Hassia. Am 27. Juli, ab 11.30 Uhr, Grillfest in den Schrebergärten im Park am Mäuseturm. Kosten 9 €, Anmeldung: Tel. 06725307773. VG Stromberg

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Frauenfrühstück am Donnerstag, 4. Juli, 9 Uhr, im Gemeindezentrum.

Artensterben Rümmelsheim. Lebensraum Untere Nahe lädt am Sonntag, 30. Juni, 14 bis 18 Uhr, auf den Grillplatz in den Bumert ein.

Feuerwehr Warmsroth. Feuerwehrfest am Dorfgemeindehaus von Freitag, 5., bis Sonntag, 7 Juli. Blaulicht Party am Freitag ab 20.30 Uhr. Beginn Samstag ab 18 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr.

KW 26 | 29. Juni 2019

Heitere Lyrik in Hunsrücker Mundart Literarisch-musikalisches Fest hoch über der Stadt Bacharach Bacharach (red). Zum dritten literarisch-musikalischen Fest, in dem hoch über den Dächern der Stadt liegenden romantisch angelegten Garten, hatte die IG Aktives Bacharach, eingeladen. In einer zwanglosen Atmosphäre präsentierten sechs Autoren der Lesebühne Schiefertafel (H. Andrae, M. Drees, G. Kassel, J. Peil, W. Schira, E. Schmidt) heitere Lyrik und Kurzprosa – auch in Hunsrücker Mundart – und die Autorin L. Riemann gab amüsante historische Informationen zu einem kleinen Hunsrückdorf. Drei Musiker ließen ihre Instrumente und Stimmen ertönen und verlockten die Gäste mitzusingen, zu schwingen und zu tanzen. Selbst ein kleines Hündchen und ein im Seerosenteich lebender Frosch wurden dazu verleitet, sich mit Bellen und Quaken zu beteiliFoto: B. Dochnahl gen. 

Open Air Event wieder ein voller Erfolg 1.000 Euro für Förderverein der Drei Burgen Grundschule Stromberg (red). Ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm mit Livemusik, einer Brautmodenschau, MaibaumWettsägen und einer Hüpfburg verwandelten zum 4. Mal in Folge den Marktplatz zur gut besuchten Feiermeile. Die Vereine sorgten an verschiedenen Getränke- und Essens-Ständen für das leibliche Wohl. Das strahlende Wetter trug zusätzlich zur guten Stimmung auf dem Marktplatz bei, wo die Besucher bis zum Einbruch der Dunkelheit in bester Feierlaune waren. Der erwirtschafte-

Scheckübergabe an den Schulleiter Christoph Schnaidt (3. v.l.) und die Vorsitzenden des Fördervereins Simone Mannert und Frank Schütz (5. und 6. v.l.) mit Vertretern der teilnehmenden Vereine. Foto: O. Harborth te Erlös in Höhe von 1.000 Euro dieser sehr gelungenen Veranstaltung kommt dieses Jahr dem

Förderverein der Drei Burgen Grundschule zugute, der damit das erfolgreich eingeführte Pro-

jekt „MUT TUT GUT“ weiter voran treiben will.

Züge fallen weiterhin aus Stundentag an Werktagen / Schülertransport mit Bussen / Ersatzfahrplan auf der Homepage Region (red). „Aufgrund der weiterhin angespannten Personalsituation im Bereich der Triebfahrzeugführer kam es in den vergangenen Wochen zu größeren Unregelmäßigkeiten im geplanten Betriebsablauf der MittelrheinBahn. Hierfür möchten wir uns bei unseren Kunden entschuldigen“, heißt es in einer Pressemeldung von Trans Regio. Trotz massiver Gegenmaßnahmen bei der Rekrutierung von Eigen- und Leihpersonal sowie der umfangreichen Bemühungen, neue Triebfahrzeugführer auszubilden, sei die Trans Regio als Betreiber der MittelrheinBahn aufgrund weiterhin eingeschränkter Verfügbarkeit vieler Mitarbeiter und kurzfristiger Kündigungen gezwungen, auch über das bereits seit dem 6. Juni gültige Er-

satzkonzept hinaus, Leistungen geplant ausfallen zu lassen. Trotz vieler Anfragen zu Kooperationen mit Schwestergesellschaften der Transdev Gruppe sowie weiteren Eisenbahnverkehrsunternehmen, sei es gegenwärtig nicht möglich, zu diesem Zweck geeignetes Fahrpersonal in ausreichender Anzahl zur Verfügung zu stellen, da es deutschlandweit einen Lokführerunterbestand gibt. Zur Entlastung der schwierigen Situation für die Kunden hat der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr RheinlandPfalz Süd bei der DB Regio ab dem 1. Juli 2019 Zusatzhalte des RE 2 (Frankfurt – Mainz – Koblenz) in Bingen-Stadt bestellt. Weiter heißt es in der Pressemeldung: „Nach vielen Abstimmungsrunden mit Aufgabenträ-

gern, anderen Eisenbahnunternehmen und Busbetrieben wird die Mittelrheinbahn ab dem 1. Juli 2019 ein verlässliches Ersatzkonzept fahren, bei dem geplant Zugleistungen entfallen werden, so dass die Kunden ein reduziertes aber dafür verlässliches Fahrplanangebot in Anspruch nehmen können. Das neue Konzept sieht eine Verringerung der Taktung vor. So werden die Züge der Trans Regio die Strecke zwischen Mainz und Köln von MoFr überwiegend im Stundentakt bedienen. An Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen verkehren die Züge der Trans Regio zwischen Mainz und Köln teilweise nur im Zweistundentakt. Des Weiteren werden wir weiterhin Schienenersatzverkehre mit Bussen einrichten, um insbesondere

Schüler, Berufspendler und Ausflügler an das gewünschte Ziel zu befördern. Den ab dem 01. Juli 2019 gültigen Ersatzfahrplan haben wir auf unserer Homepage www.mittelrheinbahn.de eingestellt. Um perspektivisch die Leistung wieder komplett selbstständig erbringen zu können, sind insgesamt vier Ausbildungsgruppen für Triebfahrzeugführer geplant, wobei der erste Ausbildungskurs bereits im April begonnen hat. Das Resultat dieser Bemühungen ist, dass eine deutlich spürbare Entlastung der personellen Situation Ende des ersten Quartales 2020 zu erwarten ist. Bis dahin werden wir die Maßnahmen massiv fördern und erwarten für Mitte 2020 eine Normalität unseres Betriebsablaufs.“


29. Juni 2019 | KW 26

Straußwirtschaften & Gutsausschänke

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Gutsausschank zum Weinfässchen Do. - Sa. ab 17 Uhr Weingut Murach So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel. 06727-1255

Bad Münster Gutsausschank Eva-Maria Gattung Fr.-Di. + Fe. ab 17 h a. St.-Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, Tel. 06708-2223 Reibekuchen mit Lachs und pochiertem Ei Bad Münster Gutsausschank Zum Remis‘chen ab 4.7. geöffnet a. St.-Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstraße 3, Tel. 06708-2205 Bad Münster Straußwirtschaft Jungs Weingarten Mo.-Fr. ab 17 Uhr a. St.-Ebernburg Im Weingut Jung, Burgstr. 15, Tel. 06708-660440, Di. hausgem. Spießbraten vom Holzgrill – Bitte vorbestellen Gensingen

Weinhaus Hess Di -Sa. 16-23 Uhr Binger Straße 13, Tel. 06727-437 So. 12 - 23 Uhr Jeden DIenstag: Frisches Rindertartar und Schweinemett

Guldental

Freitagsstraußi in der „St. Martinsklause“ ab 28.06. Am Mühlrech, Tel.: 06707-385 freitags ab 18 Uhr Grillabend m. Pommes, leckere Sommergerichte, Cocktails, Bowle

Guldental

Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Fr./Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstraße 2, Tel.: 06707-96066 So. v. 10-14 Uhr Bergsteigerschnitzel m. Schafsk. überb. und ab 17 Uhr

Hackenheim

Herbert‘s Weinstube Do.-Sa. ab 17 Uhr Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Straße 3 Tel. 0671-61276, Jeden 1. So. i. Monat ab 16 Uhr geöffnet Sommerbewirtung im mediterranen Innenhof

Hackenheim

Weinstube Wilhelm Mo., Di. u. Do-Sa. Hauptstraße 18, Tel. 0671-68196 ab 17 Uhr, Mi. gesch. Jeden 2. u.. 4. So./Monat ab 16 Uhr geöffnet Fr. Schnitzelabend, Sa. Fleischkäse mit Spiegelei

Hackenheim

Weintreff Grünewald-Schima Mi.-Sa. ab 17 Uhr Ringstraße 13, Tel.: 0671-7967731 So. ab 16 Uhr Entspannen Sie in unserem schönen Innenhof

Horrweiler

Weinstube „Zum Rebenhof“ Fr. + Sa. ab 18 Uhr Weingut Gaul-Hechler So. ab 16 Uhr Gensinger Straße 36, Tel.: 06727-346 1.Wochenende – Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Fr. ab 18 Uhr Hallgartener Straße 2, Tel. 0175-8318668 Sa. ab 16 Uhr am 06. Juli ab 19.00 Uhr So. + Fe. ab 12 Uhr Sommer auf dem Land mit Musik

Pfaffen- Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim Gewerbestraße 4, Tel.: 06701-204870 So. 12-1430 & ab 18 h Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12 Tel. 0671-66160

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr Fr. 28.6. geschl.

Schloß- böckelheim

Winzerhof Härter Härters Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel. 06758-6240

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr

Sommerloch

Weingut Barth Fr. + Sa. ab 18 Uhr Weinbergstraße 4, Tel. 06706-6065, info@weingut-barth.net 5. bis 7. Juli Hoffest

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Lutz Mohr Fr.+Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, Tel. 06701-3822 So. ab 16 Uhr Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1, Tel. 06709-412 Wildspezialitäten

Fr.-Sa. ab 17 Uhr So. ab 11 Uhr

Waldalgesheim Weingut & Gutsausschank Schnell Fr./Sa./Mo. ab 18 h Bergstraße 10, Tel.: 06724-8489 So./Fe. ab 17 Uhr Fr. - So. geschlossen, Mo. ab 18 h. 5. - 8. 7. Hoffest Waldlaubersheim

Weingut Paulus Windesheimer Straße 8, Tel.: 06707-1338 Wein- und Hoffest 12. und 13. Juli Fr. 19 Uhr Live-Musik / Sa. 15 Uhr Weinwanderung Sa. 18 Uhr mit Tanzmusik

Wallhausen

Weinhaus Barth Do. + Fr. ab 18 h Hauptstraße 52, Tel. 06706-554 o. -212 So. + Fe. ab 17 h Reserv. unter 0175-64 35 203 So. 30. 6. geschlossen

Winzenheim

Feldmann‘s Weinstube Fr-So. ab 17 Uhr Windesheimer Straße 65, Tel. 0671-9201967

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel. 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 Uhr Sa. u. So. ab 18 Uhr

Neue Binger Zeitung | 17


18 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 29. Juni 2019

KFZ von A bis Z Werkstätten und Händler in Ihrer Nähe Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Marder machen Jagd auf Kabel und Schläuche Teilkasko-Versicherung deckt Marderschäden und deren Folgeschäden

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

RepAnRAAltluenRen

A eugen KRAftfAhRz

TÜV + AU Komplettpreis EUR 100,–*

Ab jetzt wird zugebissen: Im Juni beginnt die Paarungszeit der Steinmarder. Die Männchen verteidigen dann heftig ihr Revier. Unsichere Zeiten für Autofahrer. Besonders für alle, die zwischen Orten hin- und herpendeln, an denen unterschiedliche Marder den Motorraum heimsuchen. Die kleinen Raubtiere lieben den engen Platz unter der Motorhaube: Eine kuschelige Höhle zum Wohlfühlen. Allein der Geruch eines vermeintlichen Konkurrenten, der seine Duftmarke hinterlässt, kann ihr Wohlgefühl trüben. In diesem Moment sind wilde Beißattacken vorprogrammiert. Autofahrer mit Straßengarage müssen damit rechnen, dass sich Marder zum Beispiel an den Kabeln ihrer Zündkerzen oder an den Brems- und Kühlwasserschläuchen ihrer Pkw vergehen. Das kann, wie die HUK-COBURG mitteilt, teuer werden. 42.000 Schäden verursachten Marder an den Pkw ihrer Kunden im vergangenen Jahr. Die Regulierung kostete 12 Mio. Euro. Aber es kann nicht nur teuer, sondern auch gefährlich werden. Oft bleiben die Schäden unentdeckt, da die spitzen, kleinen Zähne der Raubtiere oft nur stecknadelgroße Einstiche hinterlassen. Während der Fahrt kann es recht schnell zu Folgeschäden, zum Beispiel am Motor, kommen. Ein Blick auf die Temperaturanzeige des Kühlwassers hilft: Geht der Zeiger in den roten Bereich, ist ein Blick unter

Laternenparkers Leid: Immer wieder vergreifen sich Marder im Sommer an den Brems- oder Kühlwasserschläuchen ihres Autos. Foto: HUK-COBURG die Motorhaube unerlässlich. Einziger Trost: Marderschäden sind oft, aber nicht immer, in der Teilkasko mitversichert. Zudem schützen manche Policen auch nur vor den unmittelbaren Schäden, also den zerbissenen Schläuchen. Teuer werden jedoch meist die Folgeschäden, wenn der Motor oder die Bremsen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Manche Versicherer, wie zum Beispiel bei der HUK-COBURG, versichern diese Folgeschäden bis zu einer Summe von 3.000 Euro mit. Wer unsicher ist, sollte bei seinem Kfz-Versicherer nachfragen. Hat sich das kleine Raubtier an den Schläuchen und Kabeln von Autos, Campingfahrzeugen oder Krafträdern vergangen, greift natürlich auch die Vollkasko-Versicherung. Allerdings gilt hier: Wer einen Schaden meldet, wird in seinem Schadenfreiheitsrabatt hochgestuft.

Vorbeugen ist besser als reparieren Ein Wundermittel, das den Marder vom Motorraum fernhält, gibt es nicht. Autobesitzer, die sich den ganzen Ärger mit Panne und Reparatur ersparen wollen, können dem Marder das Zubeißen aber zumindest erschweren. Wirkungsvoll und günstig sind stabile Kabelummantelungen für gefährdete Bauteile aus dem Fachhandel. Zudem verderben spezielle Vorrichtungen zum Abschotten des Motorraums – wie sie manche Autofirmen anbieten – dem kleinen Raubtier den Spaß mit Kabeln, Dämmmatten und Wasserschläuchen. Auch gelegentliche Motorwäschen sollen helfen. Sie entfernen alle Geruchsspuren aus dem Motorraum, die andere Marder anlocken. ring, da sich das Hochvoltsystem abschaltet, nachdem bei einem Unfall der Airbag auslöst.

*enthält HU durch TÜV Rheinland für € 76,20 incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD -

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de

Autohau s Wallenwein BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com


29. Juni 2019 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 19

Svenja Pieroth Tel. 06721-9192 -15

lr30mi16

Ihre Anzeigenberaterin BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

s.pieroth@neue-binger-zeitung.de

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a Hitchinstraße 36 a der in Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 01.07 30. Juli– 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM 06.07.2019

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: 1natur, kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Rib-Eye-Steak gewürzt & mariniert

1,0 Kg 15,98 €

0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 Feine Bratwurst Rheinhessen-Schwenker vomkg Schweinekamm

1,61,0 kgKg 8,00 5,98€€ Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,0 kgKg 10,98 Steakhouse-Taler vom Schweinröllchen 5,98€€ Hausmacher 3,98 €€ GrillbauchBratwurst natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,01,0 kgKg 4,78 Hähnchen-Minutensteak div. gewürzt, Sorten -Tiefgefroren5,98€€ Hähnchen-Unterkeule – gefroren – 1,01,0 kgKg 3,98 Rosmarin-Kartoffeln frisch gekocht, bay. mediterran gewürzt100 1,0gKg 0,38 3,48 €€ Nudelsalat & Kartoffelsalat Art Tortellini-Salat 0,48 €€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

g n u t l a h r e t n

U

e d n e n e h c o W m a

Vaterlandsfreundin

Bergsteiger im Hochgebirge

ein Bedürfnis befriedigen

Gebirge auf Kreta

Dichter, Lyriker

Name zweier Flüsse z. Rhein

afrikanischer Strom

Europ. Fußballverband (Abk.)

8 Laubbaum

Schriftsteller ringförmige Koralleninsel

blatt- und blütenloser Organismus

Hauptstadt von Oberösterreich

7

unterstützende Expertenrunde

weit weg gelegene Gegend

große Urweltechse (Kzw.)

BÜDESHEIM aktiv

a

verschnüren

Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln

1

Dringlichkeitsvermerk

niedersächsische Stadt

Abwasserleitung; Deichschleuse

nicht heiter; seriös

Wickelgewand der Inderin

fast gar nicht

Glasreinigung

Gesichtsfarbe

2

zarte, anmutige Märchengestalt

Ihr zuverlässiger Dienstleister im Bereich der Glasreinigung. Wintergärten – Glasdächer – Sprossenfenster – Dachfenster Terassentüren usw.

Geliebte des Zeus

Bundesstaat der USA

3 gegerbte Tierhaut

5

geripptes Baumwollgewebe

winterlicher Niederschlag

Schmetterlingslarve

rückbez. Fürwort (dritte Person)

Ansporn, Motivation Geschriebenes entfernen

begeisBauwerk terter in Anhänger Brüssel (engl.)

6

www.büdesheim-aktiv.de

menschliche Ausstrahlung

Nachlassempfänger

Heidekraut; Frauenname

Himmelsrichtung

kleines hirschartiges Waldtier

Fluss z. Rhein, von der Eifel

4

Privat & Gewerblich.

Telefon: 01520 792 46 45 K.sommer@gmx.info

Das Lösungswort

1

2

3

4

5

6

7

8


Region

20 | Neue Binger Zeitung

Sommerregel für die Biotonne Region (red). Bis einschließlich September gilt im Landkreis wieder die Sommerregelung für die Leerung der Biotonne: Jede zweite erfolgt dann kostenfrei, so dass über den Sommer sechs Entleerungen genutzt werden können, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. Grundsätzlich wird die Biotonne alle zwei Wochen abgefahren. In der jährlichen Grundgebühr sind 13 Leerungen sowie zusätzlich sechs kostenfreie Leerungen in den Monaten April bis September enthalten. So kann die Biotonne in der warmen Jahreszeit 14-tägig ohne zusätzliche Kosten geleert werden, was langen Standzeiten und damit einhergehenden Gerüchen sowie Madenbildung vorbeugt. Zusätz-

lich hilft es, feuchten Biomüll und Essensreste in Zeitungspapier zu wickeln, Zwischenlagen aus Papier oder Grünschnitt in die Tonne zu geben, sie in den Schatten zu stellen und regelmäßig zu reinigen. In die Biotonne gehören alle organischen Abfälle wie Garten- und Küchenabfälle sowie Speisereste. Nicht geeignet sind Plastikbeutel, Asche, Katzenstreu oder auch die vom Handel als ‚kompostierfähig‘ oder ‚biologisch abbaubar‘ angebotenen Kunststoffsäcke, da diese nicht schnell genug verrotten und in der Biomasseanlage als Störstoff anfallen. Weitere Infos bei der Abfallberatung des AWB unter 061327877080 oder unter www.awbmainz-bingen.de.

KVW startet in Session Waldalgesheim (red). Einstimmig wurde Ottmar Dilly in der Jahreshauptversammlung des Karnevalvereins Waldalgesheim erneut zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Michael Piroth. Einmütig wurde der Vorstand neu besetzt. 16 Tanzgruppen begeistern Jahr für Jahr die Besucher der Karnevalssitzungen. Jugendund Nachwuchsarbeit wird im KVW groß geschrieben. Mit dem neuen Sessionsmotto „Mit He-

lau und Narrekapp hebt der KVW jetzt ab“ geht der weit über die Region bekannte Karnevalverein mit seinen 431 Mitgliedern in die Kampagne 2020. Sieben Saalsitzungen in der Keltenhalle, drei Ballveranstaltungen, ebenfalls in der Keltenhalle, und der traditionelle Rosenmontagszug sind anspruchsvolle Veranstaltungen, die bestens geplant und organisiert werden müssen, so Ottmar Dilly.

TuS überwindet Führungskrise Trechtingshausen (red). Erleichterung beim Turn- und Sportverein Rheinstein Trechtingshausen: Im zweiten Anlauf hat’s doch noch geklappt mit einem neuen Vorstand. Mit Christina Linkert, Ingrid Pohl, Erich Riediger, Karl-Heinz Palmes und Rüdiger Lutterbach hatten sich quasi „auf den letzten Drücker“ fünf Personen mit langjähriger Vorstandserfahrung bereit erklärt, noch einmal in die Bresche zu springen und den geschäftsführenden Vorstand zu bilden. Verstärkt wird das neue Vorstandsteam durch die Beisitzer Janine Röhrle, Henning Lemster und Vera Batec sowie Jugendleiter Philip Mattes, als Kassenprüfer fungieren künftig Stefan Elsner und Ar-

nold Palmes. Das alte Vorstandsteam hatte wenige Wochen zuvor bei der ordentlichen Mitgliederversammlung geschlossen seinen Rückzug erklärt. Zwei der fünf vor zwei Jahren gewählten Vorstandsmitglieder waren ohnehin schon nicht mehr im Amt, die restlichen drei stellten sich nicht zur Wiederwahl. Und da an jenem Abend niemand gewillt war, ein Vorstandsamt zu übernahmen, hatte der TuS urplötzlich ein ernsthaftes Problem. Durch die Führungskrise war der komplette Übungs- und Spielbetrieb gefährdet – und das zwei Jahre vor seinem 100-jährigen Jubiläum. Drei Wochen lang stand der 322 Mitglieder starke Verein „auf der Kippe“.

Fahrplaneinschränkungen Region (red). Aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen durch die DB Netz AG kommt es im Zeitraum von 08. bis 31. Juli 2019 zu erheblichen Einschränkungen im Fahrplan. Betroffen sind die Regionalexpress-Linien RE 3 (Saarbrücken – Mainz – Frankfurt), RE 15 (Kaiserlautern – Mainz), RE 17 (Kaiserslautern – Koblenz) sowie die Regionalbahn-Linien RB 33 (Idar-Oberstein – Mainz) und RB 34 (Baumholder – Kirn) sowie die DB Linie

RB 65 (DB Kaiserslautern – Bingen). Weitere Informationen zum Fahrplan erhalten Fahrgäste unter www.vlexx.de sowie unter der vlexx-Hotline 06731-999-27-27. Zudem ist der Baustellenfahrplan in der elektronischen Fahrplanauskunft der Verkehrsverbünde RMV (www.rmv.de), RNN (www.rnn.info) und saarVV (www.saarfahrplan. de) sowie bei der Deutschen Bahn (www.bahn.de) abrufbar.

KW 26 | 29. Juni 2019

Spenden mit Spaß – Herz an Herz Kirchbauverein unterstützt Bau des Familienzentrums Gau-Algesheim (rar). Im Hochamt kündigte Marion Lehmann die diesjährige Spendenaktion

Marion Lehmann. Foto: F. Becker

des Kirchbauvereins für das Familienzentrum an. Sie steht unter der Leitlinie „Spenden mit Spaß – Herz an Herz“ und wird an Kerb im Kirchgarten eröffnet und bis zum Weinfest durchgeführt. Seit Jahren hat sich der Kirchbauverein unter der Regie von Marion Lehmann mit der Unterstützung unzähliger Gemeindemitglieder zum Ziel gesetzt, das neue Familienzentrum, dessen Baufortschritt man beim Vorübergehen in der Karl-Domdey-Straße beobachten kann, mit Spenden zu unterstützen, um den auf die Kirchengemeinde zukommenden finanziellen Eigenanteil so schnell wie möglich zusammen zu bekommen. Für jede Spendensumme von 100 € soll ein Herz als

Symbol aufgehängt werden, appellierte Marion Lehmann zum Herstellen von Herzen an die Basteltalente der Gemeindemitglieder. Pfarrer Henning Priesel nahm die Ankündigung zum Anlass, Marion Lehmann mit dem „Cosmasund Damian-Stickel“ für ihre Verdienste auszuzeichnen. Seit über 15 Jahren führt sie mit Weitsicht und großer Leidenschaft den Kirchbauverein. Viele Aktionen der vergangenen Jahre zur Finanzierung des Familienzentrums gehen auf ihre Ideen zurück. Zugleich ist sie Patin der „Woche des Buches“. Über viele Jahre ist sie auch in der Pfarrei mit Wortwitz, spitzer Zunge und Tiefsinn unterwegs.

Neues KVHS-Programm ist da Region (red). Ein Mix zwischen Moderne und Tradition kennzeichnet das neue Programm der Kreisvolkshochschule (KVHS). Es ist jetzt online und kann im Internet unter www.kvhsmainzbingen. de abgerufen werden. „Heimat ist (k)ein Ort“, das ist das Jahresthema der KVHS. Am Freitag, 6. September, findet dazu eine Semestereröffnungsveranstaltung zusammen mit der VHS Bingen statt: eine Schifffahrt von Bingen über Mainz nach Oppenheim und zurück, untermalt von einem literarischen und musikalischen Programm zum Thema Heimat. Ansonsten ist das bestimmende Thema „Digitale Lernwelten“, welches die KVHS engagiert und mit frischen Ideen umsetzt. Das

Ziel: die Medienkompetenz der Menschen im Landkreis stärken. Jeder soll sich sich in der digitalen Welt zurechtfinden können. Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der Erzieherinnenfortbildung, der Tagespflegepersonen und in der Altenpflegehilfe stehen ebenfalls auf dem Programm. Für Fachkräfte in Kitas und Schulen werden Angebote zum Thema Mehrsprachigkeit für die jeweilige Bildungsstätte vorgehalten. Eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Fortbildung „Barrierefreie Kommunikation in der digitalen Welt“ richtet sich ebenfalls an diese Zielgruppe. Wer keinen Schulabschluss hat oder sich schulisch weiterentwi-

ckeln möchte, kann dies in den Projekten der KVHS zum Erwerb der Berufsreife (Hauptschulabschluss) oder des Sekundarabschlusses I (Realschulabschluss) tun. Besonders wichtig ist das Programmangebot in den örtlichen Einrichtungen. Es wird kontinuierlich weiterentwickelt und an die Herausforderungen sowie Bedarfe vor Ort angepasst. Dazu gehören Sprach-, Gesundheits- und EDV-Kurse sowie kreative und kulturelle Angebote. Die gedruckte Version des Programms liegt in den Verwaltungen und anderen öffentlich zugänglichen Einrichtungen aus. Weitere Informationen gibt es außerdem telefonisch unter 06132-7877102.

Bewährtes Vorstandsteam Trechtingshausen (red). Der Karnevalverein Narrebrunne setzt auf Kontinuität. Auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Rossi“ wurde der geschäftsführende Vorstand komplett wiedergewählt. Gabi Reschetzke, Anita Junck, Katja Hübner und Michaela Spira leiten damit weiter die Geschickte des 324 Mitglieder zählenden Vereins. Lisa Ring, Nicole Eißele, Kerstin Krause und Philipp Kochems wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt. Neu im Vorstandsteam ist allein Pascal Kutzka als fünfter Beisitzer. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Lina Ring und Andreas Klee. Achim Ohlig war bereits vor einem Jahr aus beruflichen Gründen aus dem Vorstandsteam ausgeschieden. In ihrem Geschäftsbericht blickte Michaela Spira auf die vielfältigen Veranstaltungen im zurückliegenden Geschäftsjahr zurück, und

sie informierte die Mitglieder über verschiedene Neuerungen. So wird es künftig keine Weihnachtsfeier mehr geben, stattdessen immer am ersten Samstag im Juni ein Grillfest, zu dem alle Mitglieder und deren Familien an die RheinBurgenHalle eingeladen sind. Die vom Vorstand beschlossene Vorverlegung des Fastnachtsumzugs von Sonntag auf Samstag hat sich in der zurückliegenden Kampagne bereits bewährt, der KVN hofft auf weitere positive Impulse in den nächsten Jahren. Für den Umzug in der kommenden Kampagne (22. Februar 2020) liegt bereits die Zusage der „Ingelumer Rotwoigeister“, einer Guggemusikgruppe, vor. Über die Ehrenamtsförderung des Landkreises hat der Verein neue feuerfeste Vorhänge und Deckenschienen für die Turnhalle angeschafft. Von den Gesamtkosten in

Höhe von 36.650 Euro hatte der KVN einen Eigenanteil von 8.090 Euro zu stemmen, verteilt auf zwei Geschäftsjahre. Trotz weiterer Investitionen, unter anderem in einen Carport neben der RheinBurgenHalle, konnte das Geschäftsjahr 2018 laut Kassenbericht von Anita Junck mit einem nur geringen Minus von 230 Euro abgeschlossen werden. Das neue Vorhang-System macht es möglich, die RheinBurgenHalle in kleinere Einheiten abzutrennen, so dass der KV-Vorstand entschieden hat, die Sessioneröffnung „zum 11. im 11.“ künftig nicht mehr im Pfarrheim, sondern wegen des geringeren logistischen Aufwandes in der RheinBurgenHalle durchzuführen, in diesem Jahr am Samstag, 16. November. Der KVN erhofft sich durch den Standortwechsel mehr Gäste bei seiner Auftaktveranstaltung.


Mein Haustier Einfach tierisch Tiere sind

w ert v ol l e begleiter Umzug mit Katze Stressfrei mit der Samtpfote ins neue Heim Der Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus ist auch für den Stubentiger purer Stress. Als sehr territoriale Tiere mögen Katzen große Veränderungen in der Regel nicht. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt, gibt einige Tipps, um den Katzen die aufregende Zeit eines Umzugs so angenehm wie möglich zu gestalten.

Tier ebenfalls zunächst in einem separaten Zimmer umsehen können, während in den anderen Räumen Kisten und Möbel geschleppt werden. Damit die Eingewöhnung möglichst sanft gelingt, ist es ratsam, dass Katzen Vertrautes an vertrauten Orten wiederfinden.

Beim Kistenpacken darauf achten, dass die Sneugierige Samtpfote nicht aus Versehen in eine Kiste klettert, die anschließend verschlossen wird. Der Umzugstag Damit Katzen möglichst wenig vom Umzugstrubel mitbekommen, können sie bei einer vertrauten Person untergebracht werden. Wenn das nicht geht, sollten sie in einem eigenen Zimmer untergebracht werden. Im Idealfall wird auch die Tür abgeschlossen, damit nicht versehentlich einer der Helfer die Tür öffnet und das Tier entwischt. Während der letzten Minuten in der alten Wohnung und während der Autofahrt geht es dem Tier in der Transportbox am besten. Das wird am besten schon einige Wochen vorher mit der Katze geübt, um sie daran zu gewöhnen. Im neuen Zuhause angekommen, sollte sich das

Bevor die Katze die Nachbarschaft erkundet, ist es wichtig, dass sie ihr neues Zuhause als ihr Territorium anerkennt. In dieser Zeit sind das gemeinsame Spiel mit dem Tier sowie möglichst viele Abenteuer in der Wohnung besonders wichtig. Vor dem ersten Freigang muss sichergestellt sein, dass die neue Umgebung wirklich sicher für eine Katze ist. Eine Hauptstraße oder Bahngleise vor dem Haus sind lebensgefährlich. Auch wenn die Gefahr lediglich auf einer Seite des Zuhauses droht, denn Katzen erkunden aus Neugierde beinahe alle Wege.

Tierschutzverein Mensch und Tier Bingen, Rheinhessen-Naheland M.u.T. zum gemeinsamen Leben Sie haben einen Hund gefunden oder Ihr Hund ist entlaufen - was tun? Rufen Sie bitte diese Nummer an, wir helfen Ihnen weiter: Kontakt zum Tierheim 0157 - 79 86 08 50 Tier in Not: 0162 - 3 14 57 73 24 Stunden täglich · info@mut-bingen.de

Langsam anfangen mit dem Freigang

Im Idealfall informieren die Halter die direkten Nachbarn, damit keine Missverständnisse entstehen, wenn plötzlich eine neue Katze auftaucht. tasso.net

ANUBIS Tierbestattungen

wir sind für sie da! Persönlich. Regional. ANUBIS-Partner Mainz-Rhein-Nahe Inh. Ralph Groß Hauptstraße 144 · 55120 Mainz

06131/144 58 44 anubis-mainz-rhein-nahe.de

Acht Meistertitel für Binger Taekwondoker Horst Sperling: „Riesenerfolg für das Team“

Einzel- und Sammeleinäscherungen Abholservice an 365 Tagen Urnen, Tiersärge & Accessoires

Bingen (red). Mit 19 Sportlern ist der Taekwondo Club zu den Landesmeisterschaften „Open Poomsae“ gereist, mit acht Meistertiteln kam das Team nach Hause. „Das war schon ein Riesenerfolg“, kann der erste Vorsitzende des Clubs, Horst Sperling, seinen Stolz nicht verbergen. Die acht gewonnenen Meistertitel für die Binger setzen sich aus Einzel-, Paar- und TeamTiteln zusammen. Erfolgreich waren: Lola Kreling, Marla Lüdenbach, Lena Sperling und Oliver Scholz, Leonie und Thore Scholz, Emily Barth, Leonie Heydasch und Charlotte Bauer; Melissa und Tuana Senn; Alexandra Weymann mit ihren Partnern Liz Heuer und Belinda Warnke vom Verein Taepung TKD Rheinhessen.   Foto: privat


22 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 29. Juni 2019

Schnäppchen Immobilien

Stellenanzeigen

Pluschke-Immobilien-Bingen seit 40 Jahren

Wohnmobile + Wohnwagen

Suche aufgrund großer Nachfrage: Bauplätze in Bingen, Ingelheim und Umgebung bis Bad Kreuznach und Stromberg, ferner Bungalows bis 430.000,– €, Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Reihenhäuser. Wir erstellen eine realistische Marktpreisanalyse und den Energiepass für Sie kostenfrei. Für die Verkäufer keinerlei Maklergebühren! Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil. Rufen Sie an und lassen sich beraten !

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Die Stadtverwaltung Bingen sucht für den Eigenbetrieb Stadtwerke zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kaufmännischen Leiter / Leiter des Verkehrsbetriebes / Stellvertretenden Werkleiter (m/w/d)

Pluschke-Immobilien-Bingen

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.bingen.de/stellenausschreibungen.

Andrea Dietz

Warscheinlich in Münster-Sarmsheim. Geschenk zur 1. Hl. Kommunion: Goldkette mit Namen „Laetitia“. Belohnung zugesichert. Ehrlicher Finder bitte melden unter: Tel. 0176/20292084 Anni Weinheimer, Münster-Sarmsheim

Andrea Andrea Dietz Dietz

GOLDKETTE

VERLOREN

Andrea Kömmlinger Andrea Kömmlinger

www.pluschke-immobilien.de · Tel.: 06721/43192

Andrea Kömmlinger

Wir kaufen

TEILCHEN EN WIR SCHON. B A H ...

GERNE AUCH QUEREINSTEIGER

Stellensuche

(m/w/d)

Die Nr. 1* in der Die Nr. 1* inMIT der LIEBE ZUM DETAIL Immobilienvermittlung Immobilienvermittlung in Teilzeit & bis zu 450,- €/Monat *Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind

Wer sucht einen Babysitter? Ich, 18 J., Abiturientin, m. Erfahrung, betreut gerne stundenweise ihre Kinder in Bingen und Umgebung Tel. 0157/72890804

mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr.*Gemeinsam 1 Gerne auch an Sonn- und Feiertagen sowie in den Abendstunden! wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz. in Rheinland-Pfalz.

s Immobilien-Center s Immobilien-Center

0671 94-55555 s Sparkasse 0671 94-55555

Kaufangebote

Wir unterstützen Sie gerne. Wir unterstützen Sie gerne.Rhein-Nahe

Fiat 500 Sport, EZ2008, 93 tkm, 100 PS, TÜV/ASU 05/20, Klima, ZV, R/CD, MVL, VHB 4.649€ Tel. 06721/43053

Suchen Lagerraum zu mieten:

Flugenten (Warzenenten), 4 Wochen alt, in Niederheimbach abzugeben Tel. 0176/39049169

300 m², mindestens 4 Meter Torhöhe, in Bingen, den Stadtteile und näherer Umgebung. Tel. 06721-41133

Unterricht Individuelle Nachhilfe u. Lernförderung von geduldigem, engagiertem u. erf. Nachhilfelehrer, auch in den Ferien, zuhause beim Schüler, bis 10. Kl., alle Fächer, Nacharbeiten des Schuljahres. WhatsApp 0178/58.39.630 oder eMail nh-bingen@gmx.net

Stellenangebote Wir suchen eine freundl., zuverl. Haushaltshilfe für unseren 2-Pers.-Haushalt nach Rümmelsheim/ Burg Layen. Gerne erwarten wir Ihren Anruf Tel. 0152/04883719

Gesuche Berufstätige Frau sucht 2 ZKB m. EBK, Terr. oder Balk. in Bingen und Vororten sowie Ockenheim oder Gau-Algesheim Tel. 06725/9489868 (AB) Suchen 3 Zimmer, Küche, TGLBad m. Dusche, ca. 80m², in Bingen-Stadt zu mieten Tel. 06721/46213 EG-Whg., 3 ZKB, ca. 75-80m², in Bingen und Umgebung zu mieten gesucht Tel. 06721/7057032 oder 0157/72890804

Wer hilft uns in unserem Garten in Bingen-Kempten? Tel. 06721/12352

Immobilienanzeigen Telefon (06721) 91 92 -0

Raiffeisen-Tankstelle24 55595 Weinsheim

29./30. Juni:

JETZT R/CARD * TRANSPONDE N UND ER RD ANFO ERN! CH SI E VORTEIL

3 Cent/Liter Rabatt auf alle Treibstoffe *mit Transponder/Card: Dauerrabatt: 1,5 Cent/Liter

www.raiffeisen-hunsrueck.de

 0 67 58/9 30-60

Angebote Bingerbrück, 1 Zi. in WG und 2 Zi.App. sowie in Bgn.-Büdesheim 1 Zi.-App., ab sofort frei Tel. 0157/71199888 von Mo.-Fr. bis 18:00 Uhr Bgn.-Dietersheim, EG, sep. Eing., 1 Zi., EBK, DU.-B, Terr, ca. 40m², ruhige Lage, an NR zu verm., KM350€+NK80€+2 MM KT, ab sofort frei Tel. 0175/4187873 Dörrebach, DG-Whg. m. wenig Schräge, 4 Zi., EBK, Bad, ca. 100m², Rasenfläche, Garage 30€/mtl., KM 430€+NK+KT, frei ab 01.07.19 Tel. 06724/8054 Bgn.-Büdesheim, Saarlandstraße, kl. 1 Zi.-Whg., ca. 25m², kl. Küche, Laminat, PKW-Stellpl., ab sofort frei, KM260€+NK80€+KT Tel. 0157/33210047 Ferienhaus; 4 ZKB, 71m² Wfl., m. Hof zu vermieten od. Haus zu verkaufen, KP 105.000€ VHB in Bgn.-Büdesheim Tel. 06721/42581 55576 Sprendlingen, ab sofort, 1. EG, 3 Zi, ca 75m², Bad, EBK, KM 580 €+Umlagen, 2. OG+DG, 5 Zi, ca 117m², 2xBad, EBK, KM 770 €+Umlagen, Besichtigung gleich am Sonntag, 30.06.19 ab 18:00 Uhr möglich. Tel.. 0172/9605007 oder BestChoice08@Email.de

Für unser Fachgeschäft in SPRENDLINGEN WIR BIETEN:

Fort- und Flexibles Arbeitszeiten Sparkasse Weiterbildungen Betriebliche Rhein-Nahe Aufstiegsmöglichkeiten Altersvorsorge Prämien Übertariflicher Urlaub Betriebliches GesundFahrgeld möglich heitsmanagement Mitarbeiterrabatt Achim Lohner GmbH & Co. KG · Rudolf-Diesel-Str. 18 · 56751 Polch Telefon 02654-9484-784 · bewerbung@die-lohners.de Bitte senden Sie uns nur Kopien (Ohne Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien etc.) zu, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden.

die-lohners.de

Wir sind ein familiär geführter ambulanter Pflegedienst, der sich zur Zeit im Wachstum befindet. Daher suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams:

Pflegekraft im Abendund Wochenexam. Gesundheits– und Krankenpfleger/in bzw. exam. Altenpfleger/in enddienst auf Aushilfsbasis Wir bieten: -Fort– und Weiterbildungsmöglichkeiten -Selbstständiges Arbeiten im professionellen Team -Leistungsgerechte Vergütung -Flexible Arbeitszeitmodelle -Dienstfahrzeug Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Häusliche Krankenpflege Brezan Hildegardisstraße 5 55411 Bingen Tel. : 06721 / 34811 www.pflegedienst-brezan.de

Sie suchen Personal?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 · info@neue-binger-zeitung.de


29. Juni 2019 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 23

Stellenanzeigen

Die Stadtverwaltung Bingen sucht für den Eigenbetrieb Stadtwerke zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektleiter / Technischen Mitarbeiter (m/w/d) Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.bingen.de/stellenausschreibungen.

Ina‘s Reinigung sucht Verstärkung Reinigungskraft (m/w) auf 450,-Euro darf gerne Älter sein, Auto vom Vorteil. Für folgende Schlüsselobjekte, Bingen, Bingerbrück, Büdesheim, Münster-Sarmsheim. Telefonisch erreichbar Mo.-Sa.10-17 Uhr Tel. 0174-7398369

Die AUSTRIA JUICE Group (ca. 1.000 Mitarbeiter; 15 globale Standorte) zeichnet sich seit Jahrzehnten durch ihre Expertise bei der Entwicklung innovativer Getränkekonzepte und Food & Beverage Ingredients aus. Für den Standort Bingen/ Rhein suchen wir motivierte Persönlichkeiten zum sofortigen Eintritt als Vollzeitkraft:

Produktionsmitarbeiter (m/w/d) Ihre Aufgaben: • Durchführung aller Arbeiten im Produktionsbereich • Bedienung der Produktionsanlagen (Kammerpresse, Entschwefelungsanlage, Pasteur, Absorber, etc.) • Separieren und filtrieren • Blenden von Fruchtwein • Aromatisierung von Konzentraten • Aufsicht im Hygienebereich • Ladetätigkeiten

Ihr Profil: • Technische Ausbildung – idealerweise in der flüssigen Lebensmittelproduktion • Kenntnisse der Hygieneanforderungen im Produktionsbereich • Gabelstaplerführerschein von Vorteil • Bereitschaft und Motivation diverse Arbeitsbereiche kennenzulernen • Bereitschaft im 2-Schichtbetrieb tätig zu sein

Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiedererkennen und in einem dynamischen Unternehmen mit Perspektive etwas bewegen wollen, dann bewerben Sie sich bitte über unseren Recruiting-Assistenten unter www.austriajuice.com/de/karriere.

Am Ockenheimer Graben 6 | 55411 Bingen | Deutschland Ansprechpartner: Markus Huber | Tel.: +43 1 21137 12897

Für unsere Zentrale in Bingen am Rhein suchen wir ab sofort eine

Personalassistenz (m/w/d) In Teilzeit (20 – 25 Wochenstunden) Bewerben Sie sich jetzt via E-Mail an: jobs@broadcast-solutions.de Weitere Informationen erhalten Sie online unter: www.broadcast-solutions.de/karriere oder bei unserer Personalabteilung unter Tel.: +49 6721 4008 25

Die Stadtverwaltung Bingen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Kinderhort „Pfiffikus“ in Bingen-Stadt einen

staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d) in Teilzeit mit 23 Wochenstunden

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.bingen.de/stellenausschreibungen.

Teil von innogy

In der Region gut vernetzt. Für die Energie von morgen. #PIONIERGEIST Obermonteure (m/w/d) im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück, Netzbetrieb Gas für die Westnetz GmbH in Idar-Oberstein Auf die Plätze, fertig – ab ins Netz! An den Standorten Simmern oder Bingen bieten wir Ihnen einen abwechslungsreichen Job mit Verantwortung. Als Obermonteur/-in tragen Sie maßgeblich zu einer optimalen Versorgung mit Erdgas bei. Konkret übernehmen Sie dabei technische Dienstleistungen für Erdgasverteil- und Transportnetze sowie Gasdruckregelanlagen. Sie führen Instandhaltungsmaßnahmen sowie Wartungs- bzw. Montagearbeiten an Erdgasverteilleitungen, Erdgastransportleitungen sowie Gasdruckregel- und Messanlagen aller Druckstufen durch. Bei Bau-, Instandsetzungs- und Instandhaltungsmaßnahmen beaufsichtigen Sie die Dienstleister und überprüfen die Qualitätssicherheit. Zudem stellen Sie die Netzfahrweise sicher, greifen in Netze und Anlagen ein und führen betriebliche Maßnahmen durch. Überzeugen Sie uns mit #PIONIERGEIST – und einem Abschluss als Facharbeiter/-in im Bereich der Gasversorgung oder einer ähnlichen Qualifikation in der Versorgungstechnik, z. B. als Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Schwerpunkt Gas-/Wassertechnik. Sie besitzen Kenntnisse über Gas-Installationsanlagen und das Bedienen der Gasspür- und Messgeräte. Auch die Bereitschaft zur Teilnahme an der lokalen Rufbereitschaft bringen Sie mit. Sie sind im Besitz des Führerscheins Klasse B/BE und Ihr Wohnort befindet sich im Areal. Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, eine selbstständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab. Bewerben Sie sich jetzt online unter westnetz.de/karriere mit dem Anzeigencode 18315. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Westnetz GmbH • Ralf Conradt T +49 6781 55-3329


Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 1.7. - 6.7.2019

Zart gereiftes Rindfleisch: Rinderhüfte

SchweineRückenbraten

Wassermelonen rotfleischig

Mövenpick Eis

ideal für Steaks zum Grillen oder Kurzbraten, 100 g

ohne Knochen, mager und vollfleischig, 1 kg

kernarm, ganze Früchte, aus Spanien oder Italien, Klasse I, 1 kg

verschiedene Sorten, z. B. Bourbon-Vanille 900 ml (1 L = € 2,21), tiefgefroren, Becher

2.49

4.99

1.99

1.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

San Pellegrino

Mitmachen &

GEWINNEN!

6 x 1-L-Flaschen zzgl. 2,40 € Pfand (1 L = € 0,79)

je Packung 6 x 0,5 l PET perlend, sanft perlend oder naturelle

je Packung 6 x 1,5 l PET perlend, sanft perlend oder naturelle

zzgl. Pfand 6 x 0,5 l = 1,50 €, 1l = 0,66 €

zzgl. Pfand 6 x 1,5 l = 1,50 €, 1l = 0,49 €

1,99 €

4,49 €

4.74

3x

eine

EiszeitQuell

HÄNGEMATTE Name

Straße, Nr.

Azur Mineralwasser

PLZ, Ort TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Zur Teilnahme Original Coupon ausfüllen, auf eine Postkarte kleben und ausreichend frankiert einsenden an: Edeka aktiv Markt Nolte, Bierstadter Straße 53, 65189 Wiesbaden. Die hier erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für dieses Gewinnspiel gem. Art. 6, Abs. 1a DSGVO zur Zusendung eines Gewinns verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft, Beschwerde, Löschen, Berichtigung und Widerspruch. Adresse des Verantwortlichen s.o. . Alle Teilnahmebedingungen unter www.romina.de. Einsendeschluss ist der 13.07.2019.

zahlen 2 Kästen be hmen ästen mitne K 3 

je 12 x 1-LPET-Flaschen

4.99

Geschmack mit

zzgl. 3,30 € Pfand 1 L = € 0,42

Entspricht einem Kistenpreis von 3.33!

3 Er fr i s 1 von 3

ch u n

g sg e tränke* Einweg nac Trink h W bec a h l m i s chen = her ** n G RATIS erhalten.

Rapp's Fruchtsäfte Orangensaft, Apfelsaft naturtrüb, Starke Früchten und Zaubersaft 6x-1l-Flaschen zzgl. 2,40 € Pfand (1 l = € 1,42)

Gerolsteiner Erfrischungsgetränke 0,75 l PET Einweg zzgl. Pfand 0,25 €

0,99 €

8.49

* Gilt für alle Gerolsteiner Erfrischungsgetränke 0,75 l PET Einweg. Alle Einheiten sind individuell kombinierbar. **Nur solange der Vorrat reicht. Abbildung ähnlich.

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 €, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 €.

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:

Profile for I & W Verlags GmbH

KW_26_19  

KW_26_19  

Advertisement