Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 26

Mittwoch, 28. Juni 2017

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten VIP Service Car Butler www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

0157· 82 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Carports

90 30 50 Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Pfifferlinge

Demnächst in der Vermarktung!

im Weinhaus Hess

ETW – Benediktusgarten 4, Bingerbrück

Kulturuferfest vor herrlicher Kulisse

Schnitzel mit frischen Pfifferlingen und Semmelknödel

oder

Frischer Marktsalat mit Speck-Pfifferlingen

Am 08.07. geschlossene Gesellschaft. Binger Str. 13 · 55457 Gensingen · Fon 06727 437

en

Bing

Fliegende Maya, bunte Spielzeugsoldaten und eine Schlagzeugmafia Bingen (red). Am Sonntag, 2. Juli, zeigt sich das Binger Kulturufer wieder von 12 bis 18 Uhr als Treffpunkt der vielfältigen Unterhaltung: Walk Acts und

Modernisiertes Einfamilienhaus mit Ausbaureserve

Exklusives Anwesen in Stromberg

V, 97 kWh/(m²*a), Öl, Bj 1958

Kaufpreis: 70.000,– EUR

werk der guten Laune. Mehr zum Kulturuferfest im Innenteil dieser Ausgabe und auf www.bingen. de.  Bildrechte: Tukkers Connection

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

NEUER PREIS

Straßentheater sowie Comedy und Jonglage, aber auch Musik und Akrobatik verwandeln das Rheinufer, selbst einen Tag nach Rhein in Flammen, in ein Feuer-

1 Zimmer, Küche, Duschbad – ca. 50 m² Wfl.

zzgl. Maklerprovision

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-1548310

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Solides Wohnhaus

in Ortslage von Trechtingshausen. Zzt. aufgeteilt in 2 WE mit 3 ZKB u. 2 ZKB, jeweils mit Balkon auf rd. 125 m² Wfl.. Außerdem Gewölbekeller u. Speicher. Grundstück 97 m².

bestehend aus einem gepflegten 1-2 Familienhaus mit vielen Highlights auf rd. 223 m² Wfl. sowie einem separaten Bürogebäude, rd. 148 m Nutzfläche. Grundstück 814 m²

Bedarfsausweis, 198,2 kWh/(m²a), Strom, Baujahr 1940/63, Energieeffizienzklasse F.

Wohnhaus: Verbrauchsausweis, 155,5 kWh(m²a), Öl, Holz, Bj. 1980. Büro: Verbrauchsausweis, 111,9 kWh(m²a). Öl, Bj. 1982

KP: € 110.000,– Freistehendes Einfamilienhaus auf großem Grundstück

KP: € 488.800,–

in gesuchter Lage von Ockenheim. Ca.150 m² hochwertige Wfl. auf einer Ebene plus vermietete, ca. 79 m² große ELW, Jahresnettomiete € 3.600,-. 983 m² Grundstück mit Garage und gepflegtem Garten.

Verbrauchsausweis, 213,2 kWh(m²a), Erdgas H, Energieeffizienzklasse G, Baujahr 1975

ivd24immobilien.de

KP: € 430.000,–

Das Portal der Immobilienprofis.

in Fürfeld. Rd. 95 m² Wohnfläche verteilt auf 4,5 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC und überdachte Süd-Terrasse. Außerdem Vollkeller u. Nebengebäude mit Garage. Grundstück 900m². Bedarfsausweis, 433,3 kWh/(m²a), Erdgas E, Energieeffizienzklasse H, Baujahr 1966.

KP: € 138.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 28. Juni 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mittwoch, 28. Juni: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023 Johannis-Apotheke, Langgasse 26, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Donnerstag, 29. Juni: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Freitag, 30. Juni: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555 Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Sa. 1. Juli: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 So. 2. Juli: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341 Mo. 3. Juli: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Di. 4. Juli: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 Mi. 5. Juli: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093 Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

mK

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

Tierschutzverein Mensch und Tier

Hund gefunden Am Donnerstag, 15. Juni, ist beim THW in Kempten ein mittelhoher, kastrierter, beiger MixRüde zugelaufen. Das Tier befindet sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850, E-Mail info@ mut-bingen.de.

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Rhe 55424 Münster-Sa

Gute Arbeit – Faire Preise · Maler- und Tapezierarbeiten · Treppenhausgestaltung · Vollwärmeschutz · dekorativer Innen- und Außenputz · Fassadengestaltung

 Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-FlemingRing 2, 65428 Rüsselsheim.

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Haushaltsgeräte mit Einbauservice Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Aktuell

28. Juni 2017 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 3

Schön war´s bei Bingen swingt

Vorwort

Drei Tage Jazz und gute Laune in der Stadt

In der kommenden Woche beginnt für die meisten Schulkinder und Schüler die schönste Zeit des Schuljahres: die Sommerferienzeit. Für mich als Kind waren die sechs Wochen Sommerferien eine unendlich lange Zeit der Freiheit, des Draußen Spielens, später des Freunde Treffens und des Abenteuers. Man macht genau das, auf was man Lust hat. Als Erwachsene macht man dann Urlaub. Wenn alles gut läuft, dann ist es eine Zeit, in der ich nicht nur in ein bestimmtes Land oder an einen bestimmten Ort reisen kann, sondern vor allem bei mir selbst ankommen kann. Im Urlaub können wir Abstand nehmen von dem, was unseren Alltag be-

stimmt: Aufstehzeiten, Kleidungsvorschriften, Stress auf dem Berufsweg, Konzentration auf die Arbeit, Abendtermine, Ausruhen für den nächsten Arbeitstag in einem vorbestimmten Rhythmus. So wie in Kindertagen – nur da ging es mit dem Abschalten viel schneller. Im Urlaub können wir uns selbst begegnen, wir werden nicht durch andere bewertet, sondern nur durch uns, vielleicht noch durch unsere Familie. Im Urlaub haben wir die Chance, uns davon loszumachen, dass wir unser Handeln schablonenhaft auf andere beziehen. Wir können uns plötzlich unseren Marotten hingeben und auch einmal über die Strenge schlagen – das ist schon erlaubt, schließlich ist es ja nur für eine begrenzte Zeit. Der Schriftsteller Alexander Saheb hat es sehr humorvoll auf den Punkt gebracht: „Freiheit ist die Freiheit, sich selbst zu entdecken und die Gefahr, sich selbst zu begegnen.“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen eine spannende Ferienund Urlaubszeit.  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Bis 8. Oktober, entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt: Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“. Weitere Infos unter www.skulpturen-bingen.de. Bis 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Hafenpark am Kulturufer: Binger Gärten. Mi., 28. Juni, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé. Mi., 28. Juni, 18 Uhr, Park am Mäuseturm: Binger Firmenlauf. Mi., 28. Juni, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 06721-43305. Do., 29. Juni, bis Sa., 1. Juli, Rochusberg: Binger Open Air Festival. Weitere Infos unter www.boaf.de.

Bingen (gg). Auch die jüngste Auflage von Bingen swingt konnte sich wieder sehen – und vor allen Dingen auch hören lassen. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag verzauberten Jazzklänge der unterschiedlichsten Richtungen das Publikum.  Fotos: E. Daudistel, G. Gsell

Bingerbrück. An einem Gemüsestand in der Koblenzer Straße entwendeten am Mittwoch, 21. Juni, 15.40 Uhr, drei Jugendliche eine Geldkassette. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Park am Mäuseturm. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die leere Geldkassette konnte später unter der Fußgängerbrücke, die zum Hauptbahnhof führt, aufgefunden werden.

Sa., 1. Juli, 10 bis 18 Uhr: „Salzgässlerstraßenfest“. Sa., 1. Juli, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 6 Euro.

Aus dem Polizeibericht Diebstähle Gensingen. Bisher unbekannte Täter entwendeten zwischen Mittwoch, 14., und Mittwoch, 21. Juni, von einem Baugrundstück Am Kieselberg eine komplette Rolle Kupferkabel. Aufgrund des Gewichtes der Kabelrolle muss davon ausgegangen werden, dass für den Diebstahl und den Abtransport sowohl ein Stapler als auch ein LKW eingesetzt wurden.

Fr., 30. Juni, 17.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Information, Rheinkai: „Streifzug durch die Binger Gässjer“. Geführter Rundgang mit Einkehr in drei Binger Gastronomiebetriebe. Preis: 22 Euro pro Person, Anmeldung erforderlich unter Tel. 06721-184 205/206.

Bisher unbekannter Täter entwendeten am Sonntag, 25. Juni, zwischen 14 und 20.30 Uhr an einem in der Koblenzer Straße abgestellten PKW VW Golf das vordere Kennzeichen. Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.

Sa., 1./So., 2. Juli, 12 bis 22 Uhr: Kulinarische Innenstadt mit „Streetfood Days“. Weitere Infos unter www.werbegemeinschaft-bingen.de. So., 2. Juli, 13 bis 18 Uhr, Innenstadt: Verkaufsoffener Sonntag. Di., 4. Juli, 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Snowden“. Mi., 5. Juli, 10 bis 15 Uhr, Park am Mäuseturm: Kinderfest. Mi., 5. Juli, 14 bis 17 Uhr, „ZwoZwo“, Koblenzer Straße 22, Bingerbrück: Begegnungscafé. Mi., 5. Juli, 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Snowden“.


KULTUR

4 | Neue Binger Zeitung

Die Binger Stadtbibliothek ist dabei Der „Lesesommer Rheinland-Pfalz“ feiert sein zehnjähriges Bestehen Bingen (red). Alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren, die sich in der Stadtbibliothek zum Lesesommer anmelden, können von Montag, 3. Juli, bis Freitag, 11. August, exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Einzige Voraussetzung ist ein gültiger Leseausweis der Stadtbibliothek. Die Teilnehmer können zu den gelesenen Büchern sowohl online Buchtipps unter www.lesesommer.de abgeben als auch in der Bibliothek eine Bewertungskarte ausfüllen und in einem Interview Fragen zum Buch beantworten. Zu jedem gelesenen Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme zudem positiv im nächsten Zeugnis. Jeder Buchtipp und jede ausgefüllte Bewertungskarte zählen als Los bei dem landesweiten Gewinnspiel. Je mehr Buchtipps und Bewertungskarten für jedes gelesene Buch abgeben werden, desto höher sind die Gewinnchancen. Wer für ein gelesenes Buch eine Bewertungskarte ausfüllt und einen Online-Buchtipp abgibt, hat sogar doppelte Gewinn-

chancen. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust. Im Lesesommer-Jubiläumsjahr werden zehn Preise, darunter auch ein Smartphone, ein Tablet und ein Bluetooth-Soundsystem, sowie Buchgutscheine verlost. Los geht es in Bingen am Montag um 14 Uhr. Exklusiv für alle LesesommerClubmitglieder steigt dann zum Abschluss des Lesesommers am Freitag, 25. August, 15 Uhr, im IdaDehmel-Saal (Haferkasten, Freidhof 9) die Abschlussveranstaltung mit Charlotte Hofmann und ihren Comic-Live-Abenteuern sowie der Verleihung der LesesommerUrkunden.

Einen Kalender „Bingen gestern“ haben gewonnen: I. Schnell, M. Derstroff und H. Weitzel.

Herzlichen Glückwunsch.

Wenn der Rochusberg rockt 29. Runde des Binger Open Air Festivals naht

Weitere Infos gibt es unter www. lesesommer.de oder bei der Stadtbibliothek Bingen, Mainzer Straße 11, Tel. 06721-990846 oder www. bingen.de/stadtbibliothek Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr sowie Freitag und Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Big Band Sound vom Feinsten Glenn Miller Orchestra gastiert in Ingelheim

Ingelheim (red). „It‘s Glenn Miller Time“ steht für eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er und 40er Jahre. In der großen Big Band Besetzung (vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxophone, eine Klarinette, Bass, Schlagzeug und Piano) präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden am Mittwoch, 14. März 2018, 20 Uhr, im King – Kultur- und Veranstaltungshalle eine beeindruckende

Unsere Gewinner:

KW 26 | 28. Juni 2017

Performance, die die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert. Besondere Highlights sind Auftritte der Moonlight Serenaders, die Close Harmony Group des Glenn Miller Orchestra. Kartenvorverkauf: Tourist-Information, Tel. 06132-782216, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.  Foto: Veranstalter Weitere Infos unter www.glennmiller.de.

Bingen (red). Als 1989 das Binger Open Air Festival gegründet wurde, wollte man der Jugendkultur in Bingen eine Bühne geben. Niemand hatte damals erwartet, dass sich das Festival, das sich ganz autonom aus einer kleinen Jugendbewegung gründete, über die Jahre so fest in der Kultur von Bingen und Umgebung etabliert. Denn das Binger Open Air Festival geht dieses Jahr bereits in die 29. Runde. Noch immer – und das ist zugleich das besondere – wird das Festival komplett ehrenamtlich von rund 30 Organisatoren und über 100 jugendlichen Helfern betrieben. Seit jeher liegt das Open Air-Gelände auf dem Binger Rochusberg von Wald und Weinbergen umgeben, mit Ausblick auf den Rhein und die umliegende Region. Line-up 2017 „Back to the Roots“ 2017 wird das Line-up wieder laut, schrill und rockig. Das Festival, Donnerstag, 29. Juni, bis Samstag, 1. Juli, knüpft an frühere Festivaljahre an, denn diese Saison wird geprägt von ursprüng-

lichen Klängen des Rock und Punk. Am Donnerstagabend startet das Warm-up Programm: gleich drei Bands gibt es auf die Ohren. Die Jungs der Mainzer Stoner-Band „Katal“ eröffnen das Festival. Ihnen folgen Garage-Surf-Punk der Kultband „The Lombego Surfers“ aus Basel und Boston und die dänische Mod-Rockband „The Movement“. Der Freitagabend widmet sich Punkklängen und Stonersound: scheppernde Drums, tiefgestimmte Gitarren, raue Vocals. Die Grungeband „Rogue Result“ aus Mainz machen den Opener. Vom Doomsound wird in den modernen Deutschpunk gewechselt. „Lygo“ aus Bonn haben mit ihrem Debütalbum „Sturzflug“ Aufsehen erregt und deutschlandweit dutzende Konzerte gespielt. Rauen erdigen Stonerrock werden „Mammoth Mammoth“ abliefern. Sie bringen den heißen Desertsound Australiens mit. Ein absolutes musikalisches Highlight wird der diesjährige Freitags-Headliner „Mother´s Cake“, eine österreichische Progressive-Rockband, die sich in den

letzten Jahren reichlich Gehör in der internationalen Musikindustrie verschaffen konnte. Damit der Abend noch etwas ausklingen kann, spielen im Anschluss „Animal Bizarre“ auf der kleinen Bühne. Der Samstagmittag startet gemütlich mit Frühschoppen und Kinderprogramm. Familien mit Kindern dürfen selbstverständlich bei freiem Eintritt teilnehmen. Das Programm wird mit einer Kleinkunstbühne abgerundet, „James Bar Bowen“ spielt lässigen Akustikrock, bevor der musikalische Abend auf der großen Bühne startet. Mit deutschem Old School Punk von „Moterkopp“ aus Mainz geht es los. „Abramowicz“ spielen zwar auch deutschen Punk, der Sound verkörpert aber den modernen alternativen Punk im Indiestil. Mit „Steakknife“ wird eine Punk-Kultband zurück auf die Binger Open Air-Bühne geholt, sie spielen schon so lange live, wie es das Festival gibt. Was hat der Punkrock heute noch zu bieten? „Swiss & Die Andern“ beweisen: ziemlich viel. Denn warum nicht einfach Rap und Punkrock vereinen und das Lebensgefühl des Punkrocks wieder hochkochen. Mit „Turbostaat“ konnte sich das Open Air wieder mal einen dicken Fisch aus der deutschen Musikwelt an Land ziehen. Der Sound ist eine einzigartige Mischung aus Punk und Melancholie, gepaart mit originellen Texten und aufgedrehten Amps. Wie jedes Jahr werden „Johnny & The Bazookas“ auf der kleinen Bühne den Abschluss des Festivals machen. Rahmenprogramm Was ein gutes Festival ausmacht, ist neben richtig guter Musik natürlich auch das Rahmenprogramm. Essen und Getränke gibt es reichlich und vielseitig. Soziales Engagement ist dem Binger Open Air sehr wichtig. Deswegen werden 2017 Viva Con Aqua vertreten sein und ihr Programm zur „Trinkwasserversorgung und Verfügbarkeit sanitärer Anlagen in Ländern des globalen Südens“ promoten und über Pfandbecher Spenden sammeln.  Plakat: Veranstalter

Eintrittskarten und Preise: Vorverkauf: Wochenend-Ticket: 25 Euro Abendkasse: Donnerstag-Tageskarte: 5 Euro, Freitag-Tageskarte: 17 Euro, Samstag-Tageskarte: 20 Euro Wochenend-Ticket: 30 Euro. Weiterführende Links: www.boaf.de, www.facebook.com/bingeropenair, https://www.instagram.com/bingeropenair/


... wir vermitteln Ihre Immobilie! ... Ihre ... wir wir vermitteln Ihre Immobilie! Immobilie! SIEvermitteln MÖCHTEN

BINGEN, ROCHUSBERG

IHRE IMMOBILIE SCHÖN GESCHNITTENE Münster-Sarmsheim Gensingen HORRWEILER VERKAUFEN? 3BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG Gepflegtes EFH Einfamilienhaus Mit inGESCHÄFTSHAUS zentraler, ruhiger Lage!

IN ZENTRALER LAGE

Seit vielen Jahren vermarkten wir imFamilie Großraum Bingen Ein- und NIEDRIGENERGIEHAUS Platz für die ganze Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigen-

... Bingen tumswohnungen. ... wir wir machen machen Bingen schöner! schöner!

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Die insgesamt ca. 296 m² Wohnfläche überzeugen durch großzügige Das im Jahr 1971 erbaute Einfamilienhaus befindet sich in ruhiger Raumgestaltung sowie die hochwertige Ausstattungen wie z.B. den geLage von Gensingen auf einem ca. 885 m² großem Grundstück. VerDieses Objekt mit 2 Gaststätten und 2 großzügige WohnungenBadezimmer, befindet sich in dem Dieses Einfamilien mauerten Kachelofen, Einbauküche, Sauna, teil auf in2 Holzständerbauweise Ebenen verfügt das (Zimmereiqualität) Objekt über eineerbaute Wohnfläche vonhaus ca. beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt elektrische Rollläden etc. Dieses gepflegte, repräsentative Einfamilien213 m², 2 Garagen- und 3 Außenstellplätze. Zimmer und zweiauf neu8 1984 wird bzw.Sie 2002 an GastroEs nomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt sich das Zimmer, Ankleide, eine große 2 BäderFamilie und ein genügend Gäste-WC bietet dieses  haus begeistern. wurde im Jahr 1996 erbaut und befindet sanierte Bäder bieten auchKüche, einer großen Raum. im einmal auf einem ca.eine 745 m² Einfamilienhaus großen, Grundstück inEUR dereinfach „Wir haben unser inangelegtem Büdes„Wirbeträgt wollten den dem Grundstück Verkauf unserer EigentumswohObjekt über Fläche von ca.gärtnerisch 500 m². Die Jahressollmiete Jahr 2006 auf Marktwert einem ca. 870 „Bei m² großen errichtete Objekt, Kaufpreis: € 645.000.– Kaufpreis: € 365.000.– Weinbaugemeinde 24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– Raum für die ganze Kaufpreis: EUR 417.000,– heim von Jan Münster-Sarmsheim. Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie genügend in Bingen wissen, um Familie. nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um Energieverbrauchskennwert: 90,30 kWh/(m²*a) Energieverbrauchskennwert 98,3 kWh/(m²*a)

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 zufrieden.“ Herrn Dahlhaus rundum

dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb haben wirBestandskunden Jan Frau Schreiber, Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhinmit starken Nachfrage suchen wir für unsere ständig neue Objekte in Herr Waldalgesheim AufRitter, ca.zahlreicher 94 Büdesheim m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel Immobilien jetzt auch Auftrag erAufgrund zahlreicher Verkäufe und den derTageslicht-Bad weiterhin starken Nachfrage suchen wir den für unsere Bestandskunden neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent und vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum und Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Ebene – traumhaft schöner Blick! EURBingen 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

• Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG •• Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG • Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge •• Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung • Eigentumswohnungen •• Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke • Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

KON

WIRSUCHEN SUCHEN WIR WIR SUCHEN FÜR FÜRUNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN:

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann 06721-4919847 JanTel. JanImmobilien Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 Jan Immobilien FaxRickel 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KGWolfskaut An GmbH der Wolfskaut 3 An der 3 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen der Wolfskaut 3 am Rhein 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

L. TE

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. •• Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FÜRUMUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


Aktuell

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 26 | 28. Juni 2017

Rundgeschaut bei der Arbeiterwohlfahrt in Bingen Mitte

KiKuBi

Programmkino Am Dienstag, 4. Juli, und am Mittwoch, 5. Juli, jeweils um 20.15 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, das Dokudrama „Snowden“ Am Freitag, 7. Juli, läuft um 19.30 Uhr als Binger Filmabend der Film „Serengenti“. Nach dieser Vorstellung bieten Binger Gastronomen den Kinobesuchern kleine Überraschungen und Ermäßigungen gegen Vorlage der Kinokarte.

„Rhein in Flammen“

ÖPNV nutzen Aus Anlass der Veranstaltung „Rhein in Flammen“ am Samstag, 1. Juli, werden die Bürger gebeten, den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen, da während des gesamten Veranstaltungsverlaufes mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist. Gästen aus dem Raum Mainz wird empfohlen, über Büdesheim abzufahren, da erfahrungsgemäß in Richtung Kempten mit Beeinträchtigungen durch eine Vielzahl von abfahrenden Bussen zu rechnen ist. Wegen des Feuerwerkes wird der Parkplatz Burggäßchen aus Sicherheitsgründen zwischen 18 und 23.30 Uhr gesperrt.

Rentenversicherung

Beratung Am Donnerstag, 6. Juli, 8 bis 18 Uhr, findet in den Räumen der IKK Südwest Bingen, Amtsstraße 1, eine Beratung zu Rentenanträgen statt. Dies ist ein kostenloser Service der Deutschen Rentenversicherung. Terminvereinbarung bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709, 0157-82644988 oder EMail an Wolfgang.Eberhard@yahoo.com.

NABU

Kinderakademie Gaulsheim. Von Montag, 3., bis Freitag, 7. Juli, 9 bis 15.30 Uhr, findet im NABU Naturschutzzentrum Rheinauen die Kinderakademie statt. Zum Thema „Lebensader Oberrhein“ werden spannende Aktionen mit den Kindern durchgeführt. Geeignet für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Teilnahmegebühr: NABU-Mitglieder: 60 Euro/Kind, Nicht-Mitglieder 60 Euro + 10 Euro Materialkosten/Kind. Anmeldung und nähere Infos unter Tel. 06721-14367 und www. NABU-Rheinauen.de.

Bingen (dd). Seit 1967 besteht die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Bingen. Sie ist eine feste Institution in der Innenstadt. Die AWO ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Schwerpunkt Seniorenarbeit. Ein-

mal in der Woche, an einem Donnerstag, findet ein Treffen in den Räumlichkeiten der Volkshochschule statt. An diesem Tag wird bei Kaffee, Tee, Kaltgetränken, Wein und belegten Brötchen ein

gemütliches Beisammensein geboten. Und das alles zu günstigen Preisen. Gemeinsam wird auch gefeiert und zweimal im Jahr gibt es mit dem Bus eine Fahrt ins Blaue. Im Mittelpunkt der Treffen stehen

Peter-Zimmer, Vorsitzender

Ineke Zimmer

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und kümmern uns um die Senioren. Wir machen einmal die Woche donnerstags einen Kaffeenachmittag. Dazu haben wir noch einige andere Veranstaltungen im Laufe des Jahres. So einen Kreppelkaffee mit Vorträgen und ein Ostercafé. Eine zusätzliche Veranstaltung gibt es am Winzerfest und natürlich eine Weihnachtsfeier.

Es ist einmal in der Woche ein schönes Beisammensein. Es ist gemütlich bei uns und es wird viel erzählt. Die belegten Brötchen zum Kaffee werden gerne gegessen. Es ist eine schöne Gemeinschaft zum Meinungsaustausch.

Gertrude Remmert

Marianne Eckes

Bekannte haben mich mit hierher zur AWO genommen. Es hat uns ganz gut gefallen und seitdem sind wir hier. Das ist jetzt auch schon zehn Jahre her. Seitdem mache ich die Küche und es macht mir viel Spaß, hier zu sein.

Es ist hier bei der Binger AWO eine schöne Gemeinschaft. Man wird gut bedient und die Leute sind alle nett und freundlich. Und ich freue mich immer wieder, hier zu sein. Es macht Spaß und deshalb komme ich regelmäßig.

Hanni Wendel

Lydia Grossmann

Ich komme hierher weil die Unterhaltung gut ist. Man kann sich mit allen unterhalten. Viele klagen mir ihr Leid. Weil es mir gut geht, kann ich auch zuhören.

Mit meinen 91 Jahren gehe ich gerne zu AWO. Aber leider ist in der jetzigen Zeit der Zuspruch nicht mehr so groß. Ich war zehn Jahre Vorsitzende. Früher war das Publikum gemischter. Heute kommen nur noch ältere Personen. Auch die vielen Abwechslungsmöglichkeiten, die zum Beispiel beim Fernsehen geboten werden, halten die Menschen vom Besuch der AWO ab. Früher wurden auch noch mehr Ausflüge gemacht. Es geht hier meistens nur noch um Knie und Hüfte in den Gesprächen. Eine letzte große Reise der AWO war eine Fahrt in die Schweiz.

AWO Begegnungsstätte, Freidhof 11 (Kulturzentrum), 55411 Bingen, Telefon: 06721-14666, Öffnungszeiten: jeden Donnerstag im Monat von 14 bis 17 Uhr. Geschlossen während den Sommerferien.

Unterhaltung und Meinungsaustausch über die kleinen und großen Begebenheiten im Alltag. Wer Lust hat, in den geselligen Verein reinzuschnuppern, kann donnerstags vorbeikommen. Fotos: E. Daudistel


Am toom Baumarkt

Unsere Angebote für Sie: gültig vom 1.7. bis 7.7.2017

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

100 g ............ 0,84 €

Thai-Curry-Spieße mit Datteln

100 g ............ 1,19 €

Rinderfiletspieße mit Zwiebeln gespickt

100 g ............ 3,89 €

Grillbratwurst*

100 g ............ 0,99 €

Schweinerückensteak natur oder mariniert

100 g ............ 1,19 €

Kochschinken

GOLD prämiert

Toskana-Pastete* mit Oliven & Schafskäse gefüllt und mediteranen Gewürzen ummantelt 100 g ............ 2,09 €

Sommer Klassik Open Air GIUSEPPE VERDI

4,85 $

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

So.

mit Zwiebel- oder es Jägersoße & Pomm

100 g ............ 1,89 € 100 g ............ 1,99 €

Ribeye-Steak vom Jungbullen, grillfertig eingelegt

Hacksteak

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Hackfleisch gemischt, für die schnelle Küche

S

Wir laden Sie herzlich ein zum

mmerfest

am 2. Juli 2017 von 14 -19 Uhr

13.08.17 19 Uhr

Jung und Alt können sich freuen auf:

BINGEN Park am Mäuseturm

    

Tickethotline: 06721 - 184205 www.paulis.de

Hüpfburg, Dosenwerfen, Kinderschminken Kinderkarussell und Eiswagen diverse Einlagen musikalische Unterhaltung mit der Band „Sky“ Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, Bier vom Fass etc. Römergarten Residenz Haus Andreas Berlinstraße 40a 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 0 67 21 / 98 70-0 Fax 0 67 21 / 98 70-499 bingen@roemergarten-residenzen.de www.roemergarten-residenzen.de

und präsentieren Sie Ihre Werbung auf Roll-Ups ! und präsentieren Sie Ihre Werbung auf Roll-Ups !

 Einfacher Aufbau  Sicher verpackt  Einfacher Aufbau  Leichter Transport

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de

Hoffest

7. - 9 . Juli

Telefon 06721- 91 92 0

Dorsheim Weinbergstr. 13

 Sicher verpackt  Leichter Transport

An allen Tagen Weinverkostung

1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

Herstellungskosten ca. 100.-€; Größe 85 x 200 cm; farbig [zu Lasten des Werbepartners]

Gorillas suchEn PaTEn

Herstellungskosten ca. 100.-€; Größe 85 x 200 cm; farbig [zu Lasten des Werbepartners]

Bleibt Eigentum des Werbepartners und kann von ihm jederzeit für eigene Zwecke benutzt werden.

Bleibt Eigentum des Werbepartners und kann von ihm jederzeit für eigene Zwecke benutzt werden.

Kontakt:Joachim Joachim Lautebach; 0157-82780785; joachim.lautebach@googlemail.com Kontakt: Lautebach; Tel.: Tel.: 0157-82780785; E-Mail: E-Mail: joachim.lautebach@googlemail.com

Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

Fr.

ab 18.00 Uhr 19.30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit Klangfarben

Sa.

ab 17.00 Uhr 20.00 Uhr Musikalische Unterhaltung mit Jörg Jansen

So.

ab 11.00 Uhr Mittagstisch Kaffee und Kuchen Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Aktuell

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Internetcafé

Themenabend Unter dem Motto „Internetcafé im Treff – Begegnung der Generationen“ findet am Montag, 3. Juli, 17 Uhr, im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Mainzer Straße 19-25, der nächste Themenabend unter dem Motto „Mediatheken, Nachrichtendienste und Online-Zeitung“ statt. Verschiedene Mediatheken und Möglichkeiten der Informationsgewinnung im Internet können ausprobiert werden. Gern können hierbei eigene Geräte mitgebracht werden. Im Internetcafé selbst stehen zudem Laptops und Notebooks zur Ausleihe zur Verfügung, an denen an diesem Abend geübt und ausprobiert werden kann. Wer in der Anwendung schon sicherer ist und Interesse hat, das Team des Internetcafés zu unterstützen, kann sich gern melden oder ebenfalls zum Themenabend kommen.

VHS

Studienreise Die Volkshochschulen Bingen und Wiesbaden bieten vom 3. bis 10. September eine gemeinsame Studienreise nach Zypern an. Zypern gilt als Insel der Götter. Es stehen neben der Kulturhauptstadt Paphos auch andere Orte im Süden und im türkischen Nordteil der Insel auf dem Programm, wie Larnaka, Famagusta, Kyrenia, Nikosia und das Troodos-Gebirge. Auch Kolossi, Curium, das Kloster Neophytos und Akama werden besichtigt. Repräsentanten verschiedener Bevölkerungsgruppen werden Rede und Antwort stehen, so dass die Teilnehmenden der Reise die Geschichte der Insel und ihre heutigen Probleme besser verstehen. Kommen Sie mit der VHS in die diesjährige Kulturhauptstadt Europas. Es sind noch einige Plätze frei.

KW 26 | 28. Juni 2017

„Kinder für den Wald sensibilisieren“

Stadtführung

Rund 900 Schüler waren bei den Waldjugendspielen unterwegs

Spannung bei der Preisverleihung für die Drittklässler, die von Verbandsgemeindebürgermeister Karl Thorn, Walderholungsverbandsvorsteher Jens Voll und Dr. Gerd Loskant vom Forstamt Boppard auf der Nato-Wiese vorgenommen wurde. Foto: G. Gsell Bingen/Region (gg). Auch in diesem Jahr haben auf Einladung des Walderholungsverbandes RheinNahe zusammen mit dem Forstamt Boppard und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) sowie mit Unterstützung der Sparkasse Rhein-Nahe die Waldjugendspiele für die dritten und siebten Klassen der Region stattgefunden. Rund 900 Schüler waren an zwei Tagen im Binger Wald rund um das Jägerhaus unterwegs, um verschiedene Aufgaben in den Bereichen „Waldbau und Waldbäume“, „Wildtiere“ sowie „Ökologie und Ökonomie des Waldes“ zu absolvieren. „Wir

möchten, dass die Kinder sich auf spielerische Art und Weise mit dem Wald vertraut machen und für ihn sensibilisiert werden“, so Revierleiter Georg Kiefer. 60 Helfer sorgten dafür, dass alles reibungslos ablief und die Schüler statt trockenem Unterricht im Klassenzimmer lebendige Natur erfahren durften. Neben Urkunden gab es für die besten Klassen auch Sach- und Geldpreise, die Gewinner dürfen sich außerdem noch auf einen Besuch im Neuwieder Zoo freuen. Bei den Grundschülern erreichte die dritte Klasse der Astrid-Lindgren-Grundschule in Waldalges-

heim die meisten Punkte (863), gefolgt von der Klasse 3 der DreiKönigs-Grundschule aus BingenKempten (856 Punkte) und der Klasse 3b der Grundschule Bingen-Dietesheim (820 Punkte). Bei den Siebtklässlern der weiterführenden Schulen hatte die 7e des Stefan-George-Gymnasiums Bingen (SGG) mit 862 Punkten das beste Ergebnis, gefolgt von der 7c der IGS Stromberg (848 Punkte) und der 7c des Binger SGGs (834 Punkte). Sieger beim Wald-KunstWettbewerb wurden die 3c der Grundschule am Entenbach, Bingen-Büdesheim, und die 7e des SGGs Bingen.

BoP Bingen ohne Plastiktüten Bereits 25 Einzelhändler haben Plakette beantragt außen an die Geschäfte angebracht, signalisieren soll: Wir machen mit und verzichten auf Plastiktüten. Jetzt soll sie in Umlauf gebracht werden und nach einer ersten Umfrage haben bereits 25 Einzelhändler die BoP-Plakette für sich beantragt.

Anmeldeschluss ist am 30. Juni. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 06721-12327 oder -991103, www.vhs-bingen. de.

AWO

Terminänderung Büdesheim. Leider kann der Senioren-Kaffeenachmittag durch unerwartetem Ausfall zu vieler ehrenamtlichen Helfer wegen Krankheit und Urlaub am Mittwoch, 5. Juli, im AWO-Haus nicht wie vorgesehen stattfinden. Am 2. August findet der Seniorenkaffee statt. Die Winzertanzgruppe hat im Oktober zum Kerbekaffee ihr Kommen zugesagt.

Termine Stadt Bingen

So sieht die neue Plakette aus.  Bingen (red). BoP steht für Bingen ohne Plastiktüten. Die Stadt setzt sich aktiv für eine Verringerung des Verbrauchs an Plastiktüten ein und hat hierzu die Initiative BoP ins Leben gerufen. Mit im

Foto: Stadt Boot sind Bingen Unternehmen Zukunft, Werbegemeinschaft Bingen e. V. und Büdesheim aktiv. Gemeinsam wurde als ein Baustein der Initiative die BoP-Plakette für Einzelhändler entwickelt, die nach

„Das ist ein sehr guter Start, der als voller Erfolg gewertet kann. Die Initiative BoP ist damit vom Handel gut angenommen worden und es kann gehofft, werden, dass im Laufe der Zeit immer mehr Geschäfte mit dieser Plakette ein Zeichen gegen den unnötigen Einsatz von Plastiktüten setzen. Ich bin dankbar, dass wir gemeinsam diese Initiative auf den Weg gebracht haben und sie auf Anhieb großen Zuspruch bei den Einzelhändlern fand. Dies macht mich zuversichtlich, dass wir recht bald weitere Unternehmen motivieren können, auf den Einsatz von Plastiktüten zu verzichten“, so Oberbürgermeister Thomas Feser, der von Beginn an zu den Unterstützern von BoP zählte.

Burg Klopp Die Burg Klopp ist neben den Mäuseturm das Wahrzeichen der Stadt. Die im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstörte malerische Burgruine war ein beliebtes Ausflugsziel zur Zeit der Rheinromantik. Der Panorama-Blick auf das Binger Loch faszinierte zahlreiche Literaten und Künstler. Durch private Besitzer wurde die Burg seit 1854 historisierend aufgebaut. Stadtführerin Anja Diener weiß am Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr, informativ und lebendig darüber zu berichten. Treffpunkt: Innenhof der Burg Klopp, Maria-Hilf-Straße. Preis: Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder 2 Euro. Anmeldung erforderlich. Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen, Tel. 06721-184-205/206, E- Mail tourist-information@bingen.de. Karten auch unter: adticket. de (plus Systemgebühr).

50er Roller

Tour Büdesheim. Alle, die einen 50er Roller besitzen und Lust zum Ausfahren haben, treffen sich am Sonntag, 2. Juli, 10 Uhr, am Parkplatz der Neuen Binger Zeitung, Keppsmühlstraße.

Malteser

Patientenverfügung Jede Heilbehandlungsmaßnahme bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Behandelten - oder falls dieser nicht einwilligungsfähig ist, eines Vertreters. Wer diese Vertretung übernehmen kann, muss vorher geregelt sein. Damit dieser Vertreter Sicherheit darüber erhält, was Wille des zu Behandelnden ist, empfiehlt sich eine Patientenverfügung. Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats von 18 bis 20 Uhr über die Patientenverfügung. Die nächsten Termine sind Dienstag, 4. Juli, 10 Uhr, sowie Donnerstag, 20. Juli, 18 Uhr.

Stadtteiltreff

Tag der offenen Tür Büdesheim. Am Freitag, 30. Juni, 11 bis 15 Uhr, veranstaltet der Stadtteiltreff in der Osterbergstraße 30 einen Tag der offenen Tür, zu dem alle Interessierte herzlich einladen sind. Es wird die neue Wirkungsstätte gefeiert und die neuen Räume vorstellt. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

28. Juni 2017 | KW 26

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

beflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1 WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a Hitch in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 26.06.-01.07.2017

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Idar-Obersteiner und Pfannensteak v. Schweinekamm 1,0 Kg Grilltasche: 1 Grillkg Schwenksteak Kräuter-Paprika,

5,48 €

natur, gewürzt oderFeine mariniert Rinderhüftsteak 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Bratwurst

11,98€€ 1,61,0 kgKg 8,00 Schweinekammsteak gefüllt 5,48€€ Wingertsknorze Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,0 kgkg 10,98 vomoder Schwein, -küchenfertig4,98€€ Zwiebelgulasch Grillbauch natur gewürzt, ohne Knochen 1,01,0 kgkg 4,78 Rinderkochmettwurst & Rinderkochmettwurst 5,80€€ Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefrorenmit – Käse 1,01,0 kgkg 3,98 Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100100 g g 0,38 Tortellini-Salat 0,48€€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48€€ Grobe MettwurstNatur, Pizza & Zwiebel 100100 g g 0,68 0,58€€ Fleichkäseaufschnitt

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

agelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen•

beflyer

25.04.2006

8:48 Uhr

Seite 1

Auflösung des NBZ-Bilderrätsels aus KW 24/17

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE · Hagelschäden ·

agelschäden•

· Parkdellen ·

•Parkdellen•

M ENDEZ Ausbeultechnik

chillerstraße 3 5425 Waldalgesheim Über 30 elefon 0 67 21/3 52 18

Fax

0 67 21/49 79 76

Gewinner: Herr Schrimb aus Appenheim Herzlichen Glückwunsch.

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

Mobil 0163/4 28 28 53 Jahre Erfahrung www.dellenprofi-mendez.de in lackschadenfreier De llen ren kie und Ausbeultechnik! Lac Beul 0163 - 4282853 Mobil en ent fernen ohne www.dellenprofi-mendez.de

NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRÜCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER EINLADUNG ZUR GROSSEN SOMMERNACHTSBESICHTIGUNG Besuchen Sie uns am Freitag, den 30. Juni 2017, in der Zeit von 20 bis 23 Uhr Im Schwalg 36, 55411 Bingerbrück, zu unserer großen Sommernachtsbesichtigung! Feiern Sie mit uns den erfolgreichen Abverkauf des zweiten Bauabschnittes bei gekühlten Getränken, entspannter Sommermusik und einer schönen Atmosphäre! Selbstverständlich können Sie sich an diesem Abend auch von den wenigen noch verfügbaren Häusern überzeugen! Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an: 0611 – 360 591 96 Das Team von Heger & Fuhr Real Estate

ber 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim

Beulen..? Parkdellen..? Hageldellen..?

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik genau richtig!

HF_Anzeige_Green_Living_Bingen_2017_2.indd 1

26.06.2017 10:09:05

MENDEZ

Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren

notwendig wird.

Die Vorteile für Sie:

Enorme Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden!

• •

Erhaltung des Originallacks! Keine Wertminderung des Fahrzeuges!

• •

Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

chil erstraße 3 Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/497976 5425 Waldalgesheim 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im82853 Mobil 0163/4282853 elefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.dellenprofi-mendez.de

nteresse? Dann vereinbaren Sie einen Termin!

De l en

De n l en iere

eier n

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0


Angebote gültig bis 01.07.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Globus Grillseminar mit Grilldiplom. Teilnahmegebühr: 15 Euro Anmeldung an unserer Information.

am 11.07.2017 ab 18.00 Uhr in Ihrem Globus Markt Gensingen a

i e r e g tz e m h c a F r e d s u Unser Preiskracher a

Nähere Informationen erhalten Sie an Ihrer Globus Information.

WÜRZIGE GESCHMACKSIDEEN

Einladungsplakat.indd 1

12.04.17 12:09

Grilldiplom. Teilnahmegebühr: 15 Euro Anmeldung an unserer 40 Information.

zum Selberbacken je kg

33

90

je kg

4

FACHMETZGEREI

9

7

90

FACHMETZGEREI

im Saitling je kg

7

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

Globus Käsewürstchen* je kg

7

90

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

im Saitling je kg

90

Globus Bratwurst grob

90

FACHMETZGEREI

Globus Rinderbratwurst grob

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

Globus Hausmacher Bratwurst

ch rei Fa zge et m

je kg

55

4090

90

ch rei Fa zge et m

Globus Kalbsbratwurst

ch rei Fa zge et m

55

4090

zum Selberbacken je kg

FACHMETZGEREI

Globus Pizzafleischkäse* oder Zwiebelfleischkäse* zum Selberbacken je kg

Globus Hackbraten oder Käsehackbraten

ch rei Fa zge et m

mit

ch rei Fa zge et m

Globus Globus Grillseminar Fleischkäsebrät*

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 01.07.2017

Hochwald haltbare, fettarme Milch

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e Die Pr n e k e h t e h c s i r unseren F

1

69

00

6695 er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Parisienne

1,5% Fett 1 Liter

Partysonne

15er 600g

3

19

00

6999

01

0

Vegane Box

Brat-Currywurst mit Pommes frites

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

3

33

99

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

ro st ie Ga om n

0

88

ish Su eke th

100g

aus MSC-zertifizierter Fischerei 100g

99

9949

hsc Fi eke th

Frische Forellen

Mit Rucola, getrockneten Tomaten und Lauchzwiebeln, in pikanter Marinade, fertig zum Grillen, In der Aluschale 100g

Seelachsfilet

hsc Fi eke th

Holländischer Schnittkäse 48% Fett i.Tr. 100g

Grillkäsepfanne

se Kä eke th

se Kä eke th

Frico Liebling der Saison Mai Gouda

0020

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Aktuell

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen KÖB Büdesheim

Fragebögen Büdesheim. Wie im letzten Jahr können sich die Leser der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) auch jetzt wieder bei der Neuanschaffung von Büchern und CDs aktiv einbringen. Anhand von Fragebögen können aus Vorschlägen des Büchereiteams Bücher ausgewählt oder auch eigene Vorschläge gemacht werden. Das Büchereiteam will so noch mehr auf die Vorlieben der Leser eingehen. Die Fragebögen können zu den normalen Ausleihzeiten mittwochs von 18 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 11 Uhr in der Bücherei im katholischen Pfarrzentrum abgeholt und auch wieder zurückgebracht werden. Die Aktion läuft noch bis zum 13. August.

Winzerfestweinprobe

Karten bestellen Zwar ist das Winzerfest erst im September, doch bereits jetzt können die Karten für die Winzerfestweinprobe erworben werden. Im Palais Bingen erwartet die Gäste unter dem Motto „Binger Wein und Binger Feste“ ein Vier-Gänge-Menü mit zwölf ausgewählten Binger Weinen und einem besonderen Begrüßungswein. Die Preise gegenüber dem Vorjahr bleiben unverändert. Tickets gibt es bei der Tourist-Info, Rheinkai 21, oder im Internet über AD-Ticket.

Kulturuferfest

Kunst- und Handwerkermarkt Am Sonntag, 2. Juli, findet der traditionelle Kunst- und Handwerkermarkt „handgemacht“ im Rahmen des Kulturuferfestes am Rhein-Nahe-Eck statt. Derzeit sind noch Standplätze für Künstler und Kunsthandwerker sowie Anbieter von kulinarischen Erzeugnissen aus der Region zu vergeben. Anbieter mit einem qualitativ hochwertigen Angebot können sich gerne im Büro des Veranstalters JoKo-Promotion, unter Tel. 027123200-14 (werktags von 8.30 bis 12 Uhr) oder unter der Mail-Adresse nina.otto@joko.de melden.

VdK

Grillfest Am Samstag, 15. Juli, 11.30 Uhr, findet in der Kleingartenanlage im Park am Mäuseturm (Vereinshaus am Fuße des Binger Reiters) das Grillfest des VdK statt. Kostenbeitrag 9 Euro, wer einen Salat oder Kuchen mitbringt, zahlt 4 Euro weniger. Anmeldung zum Grillfest ist erforderlich, Tel. Grötz 06725307773.

KW 26 | 28. Juni 2017

VHS-Literaturschiff feierte 20. Geburtstag auf dem Rhein Drei Autoren und fast 400 Gäste waren mit von der Partie

Die Autoren Arno Frank (li.), Eva Menasse (3. v. li.) und Katharina Hagena (3.v. re.) mit Thomas Feser (2. v. li.), Foto: VHS Satu Bode und René Nohr.  Bingen (red). Sah es eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung noch nach Weltuntergangsstimmung im Mittelrheintal aus, so riss der Himmel pünktlich zu Veranstaltungsbeginn auf. Bei Sonnenschein und blauem Himmel legte das Literaturschiff zum 20. Mal ab. Wie in jedem Jahr waren drei Autoren eingeladen, an Bord des Jubiläumsschiffs zu lesen: Katharina Hagena, Eva Menasse sowie der derzeitige Mainzer Stadtschreiber Abbas Khider. Allerdings musste VHS-Leiter René Nohr dem Publikum gleich bei seiner Begrüßung die Nachricht über die kurzfristige, krankheitsbedingte Absage Khiders überbringen. Nur einige Stunden am Freitagnachmittag hatten die Organisatoren des Literaturschiffs Zeit gehabt, um das Lese-Trio zu vervollständigen. Arno Frank, der vor einigen Wochen mit „So, und jetzt kommst du“ sein Romandebut feierte und in Wiesbaden lebt, konnte für die Veranstaltung gewonnen werden. Oberbürgermeister Thomas Feser, in seiner Funktion als VHS-Vorsitzender an Bord, richtete in seinem Grußwort den Blick auf die Tradition des Literaturschiffs und

hob diese Veranstaltung als besonderes Zugpferd im Binger Kulturkalender hervor. Das Team der VHS hatte anlässlich der Jubiläumsfahrt eine Fotogalerie vorbereitet, die auf dem Oberdeck gezeigt wurde und einen Blick auf all jene Autoren bot, die seit 1998 auf dem Literaturschiff gelesen haben. Pavel Kohut, Edgar Reitz, Sasa Stanisic oder auch Wladimir Kaminer waren an Bord, um nur einige bekannte Namen zu nennen. Manch einer aus dem Publikum, so stellte sich heraus, hat noch kein Literaturschiff verpasst. Als Moderatorin des Abends führte die Leiterin der Stadtbibliothek Satu Bode die drei Autoren jeweils kurz ein. Stehen in Katharina Hagenas Roman „Das Geräusch des Lichts“ fünf Personen, die sich im Wartezimmer einer Arztpraxis begegnen, die Wissenschaft der Moose sowie die Wildnis Kanadas im Mittelpunkt der Handlung, so erzählt Arno Franks Roman die Geschichte seiner Familie, die auf der Flucht vor der Polizei quer durch Europa fährt, da der Familienvater große Summen Geld unterschlagen hat. Eva Menasse schließlich las aus ihrem ak-

tuellen Erzählband „Tiere für Fortgeschrittene“, in dem menschliche Verhaltensweisen pointiert unter die Lupe genommen werden. Ob die Tiermeldungen, die jeweils den Erzählungen voran gestellt sind, in direktem Bezug zum folgenden Text stehen, lässt die Autorin offen. Das Mittelrheintal als Kulisse, ein aufmerksames Publikum (nur Eva Menasse musste kurz um Ruhe bitten), das musikalische Begleitprogramm (Dietmar Göring und Sebastian Hammann) und drei sehr unterschiedliche Autoren, die jeder auf seine Weise das Publikum für sich gewinnen konnten die Mischung stimmt beim Binger Literaturschiff. Mit dieser Rezeptur kann es mindestens noch zwanzig Jahre weitergehen. Im kommenden Jahr legt das Literaturschiff am Freitag, 25. Mai, ab. Der Kartenvorverkauf über die VHS-Geschäftsstelle beginnt bereits am 1. Oktober. Weitere Infos unter Tel. 06721-12327 oder -991103 und www.vhs-bingen.de.

Einzelhandel unterstützt Vor-Tour der Hoffnung Ab sofort Spendendosen in vielen Binger Geschäften Bingen (red). „Ich freue mich sehr, dass die Werbegemeinschaft Bingen ohne zu zögern die BenefizAktion zugunsten krebskranker Kinder unterstützt“, erklärt Bürgermeister Ulrich Mönch, der die Schirmherrschaft für die gemeinnützige Kampagne in Bingen übernommen hat. Bingen ist 2017 „Vor-Tour der Hoffnung-Stadt“, das heißt die dreitägige Prominenten-Radtour startet jeden Tour-Tag am Rhein-NaheEck. Zum 22. Mal treten vom 30. Juli bis 1. August wieder namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte

und idealistisch gesinnte Bürger kräftig in die Pedale, um krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen. An verschiedenen Stationen in den Kreisen Mainz-Bingen, Rhein-Nahe, RheinHunsrück, Alzey-Worms und Bad Kreuznach wird kurz Halt gemacht, um dort die Ergebnisse der unterschiedlichsten Spendenaktionen „einzusammeln“. Das öffentliche und eintrittsfreie Abschlussfest ist am Dienstag, 1. August, 17.30 Uhr, auf dem Bürgermeister-NeffPlatz. Für das leibliche Wohl sorgen Weingut Hemmes und Restau-

rant Zollamt, die Band SoulBuddha unterhält die Besucher bis circa 22 Uhr, natürlich ohne Honorar, um die gute Sache zu unterstützen. Unterstützen wollen die Benefizaktion auch viele Binger Unternehmen und Vereine. Im vergangenen Jahr erzielte die Vor-Tour Spenden über 428.124,34 Euro, die in voller Höhe dem Verwendungszweck zur Verfügung gestellt wurden. „Jeder Cent, jeder Euro zählt“, motiviert Bürgermeister Mönch die Binger Kunden mit der Bitte, die Spendendosen großzügig zu bedienen.

Termine Stadt Bingen BBS Bingen

Freie Plätze An der Berufsbildenden Schule (BBS) Bingen sind noch Plätze frei, um in ein oder zwei Jahren das Fachabitur im Abendunterricht zu erwerben. Das Angebot dieser sogenannten „Dualen Berufsoberschule“ (DBOS) richtet sich an alle, die über die Mittlere Reife verfügen und sich in Ausbildung oder im Beruf befinden. Auch Beamte mit einer Ausbildung im Mittleren Dienst sind angesprochen. Der Unterricht gliedert sich in Lernmodule der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik und Sozialkunde. Er findet an vier Tagen in der Woche (montags bis donnerstags) von 18 bis 21.15 Uhr an der BBS in Bingen statt. Bei gestrecktem Verlauf (Fachabitur in zwei Jahren) kann der Abendunterricht ebenfalls (beispielweise auf zwei Abende je Woche) gestreckt werden. Da die DBOS an der BBS Bingen eine staatliche Schulform ist, werden keine Schulgebühren erhoben. Notwendige Bücher und anderes Lernmaterial müssen natürlich gekauft werden. Anmeldungen und weitere Informationen: Sekretariat der BBS Bingen, Tel. 06721-13155, oder unter www.bbs-bingen.de.

Beratung

Tumorsprechstunde Am Donnerstag, 6. Juli, 9 bis 11 Uhr, findet im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter 06131-9207079 oder 061319201609 (Tumorzentrum Mainz).

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Montag, 3. Juli: 10 Uhr, Gedächtnistraining; 13.30 Uhr, VdKSprechstunde, Anmeldung unter Tel. 06131-6047230; 13.30 Uhr, Malkreis; 15 Uhr, offene Nähwerkstatt; 15.15 Uhr, Mitmach-Theater (2 Euro); 16.30 Uhr, Sprechstunde des Ehrenamtsbeauftragten; 17 Uhr, Internetcafé. Mittwoch, 5. Juli: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Samstag, 8. Juli: 14.30 Uhr, Café Smart.


28. Juni 2017 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 13

Im Kreislauf des Lebens Geburten

Hochzeiten 01.06.2017 Anja Medina geb. Karsten und Samuel Sosu, Mainzer Straße 100, 55411 Bingen

09.05.2017 Ludovica Spagnolo, Tochter von Tiziana Rucco und Fabio Spagnolo, Naheweinstraße 68, 55452 Laubenheim

01.06.2017 Christin Zabel und Sven Thomas Ibald, Im Tiergarten 5, 55411 Bingen

24.05.2017 Tamo Schmuck, Sohn von Nina Medinger und Marc Werner Schmuck, Obergasse 4, 55437 Ober-Hilbersheim

02.06.2017 Yasmin Michaela Naumann und Jan Buchta, Mainzer Straße 234 a, 55411 Bingen

30.05.2017 Lena-Sophie Schäfer, Tochter von Laura Manuela Gertrud Schäfer, Rheinstraße 150 a, 55218 Ingelheim

09.06.2017 Lea Maria Funk und Alexander Hermann Josef Becker, Saarlandstraße 339, 55411 Bingen 09.06.2017 Stephanie Domann und Mathias Norman Eckel, Im Rheinblick 34, 55411 Bingen

12.06.2017 Daniela Brandt, Tochter von Eva-Maria Brandt, Kirchstraße 1, 55459 Aspisheim

10.06.2017 Michaela Susanna Berg und Daniel Nicolaus O‘Hara, Ruheweg 9, 55442 Stromberg

Lebenspartnerschaften

10.06.2017 Franziska Stabel und Sebastian Rafael Unsner, PfarrerHeberer-Straße 9, 55411 Bingen

24.04.2017 Ingo Rochus Schmitt und Gerd Kotzbau, WilhelmHacker-Str. 20, 55411 Bingen am Rhein

14.06.2017 Gitana RačkauskaitėHoehn geb. Račkauskaitė, Schmittstraße 21, 55411 Bingen und Timo Schwarz, In der Großheck 21, 55595 Winterbach

Sterbefälle 30.05.2017 Rainer Theo Maria Günther, Kurt-Schumacher-Straße 4, 55576 Sprendlingen

Für mich unfassbar — kommst du nicht mehr zu mir zurück.

Julius Wendler 27.8.1990

Im Herzen für immer und in tiefer Trauer.

Deine Oma Marieluise Klippel Die Beisetzung findet am 28. Juni 2017 um 10 Uhr auf dem Waldfriedhof Bingen statt.

05.06.2017 Helene Kintscher geb. Orth, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen 10.06.2017 Johann Mathias Huber, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen 10.06.2017 Leonore Friederike Beckmann geb. Schacht, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen

†14.6.2017

1

ANRUFEN ANRUFEN & & BESTELLEN BESTELLEN

3

WIR

ANRUFEN LIEFERN & BESTELLEN

DIREKT IN IHRE PRAXIS, FIRMA, BÜRO. WOHNUNG, LAGER, KELLER, ETC.

2

Ihr zuverlässiger Getränke-Dienstleister 4

KOSTENLOSE Bestell-Nummer 0800-47246438

für Privat-, Firmen- & Büro-, Vereins-, Winzer- und Gastronomie Lieferungen!

Tel: 0 67 32 / 94 36 - 0 www.getraenke-schmidt.de

... auch für Ihre kleinen und großen Feste & Feiern...

10.06.2017 Jana Isabelle Iris Anna Michel und Andreas Manfred Günther Krebs, Im Mittelpfad 6, 55411 Bingen

14.06.2017 Franziska Fring und Jeana Marie Luedtke, Mainzer Straße 36, 55411 Bingen

Alles im Leben hat seine Zeit Als die Kraft zu Ende ging, war es Erlösung

Martha Basedow ✳

geb. Betz 10.4.1927 Bad Münster am Stein †25.6.2017 Starnberg

Unsere geliebte Mutter, Schwiegermutter und Oma ist ihrem Benno gefolgt. Die Angehörigen in trauerndem Gedenken Dr. Birgit Basedow-Rajwich mit Gennadij Rajwich Mit Lea, Deborah, Rebecca Günter Basedow und Maike Basedow mit Max, Jörg, Lukas

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Die anonym gewünschte Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Hildegard Maurer geb. Willig * 1. 7. 1930 † 22. 6. 2017

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Marion und Lea Schmitt sowie alle Angehörige

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

55411 Bingen-Büdesheim, Burgstraße 19

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause

Die Urnenbeisetzung findet am Montag, dem 3. Juli 2017 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle in Bingen-Büdesheim aus statt.

Bestattungen aller art

Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH


Aktuell

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen KKM Büdesheim

Jahreskonzert Büdesheim. Die katholische Kirchenmusik lädt alle Musikbegeisterten recht herzlich zum diesjährigen Jahreskonzert am Samstag, 1. Juli, 19 Uhr, in die TuSHalle ein. Das Orchester und das Jugendorchester werden an diesem Abend ein bunt gemischtes Programm vom Marsch bis zur modernen Blasmusik präsentieren. Aber auch bekannte Filmmelodien werden zu hören sein. Beide Orchester stehen unter der Leitung des KKM-Vorsitzenden Stefan Roos. Karten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren-Schmitt in Büdesheim oder an der Abendkasse ab 18 Uhr.

ILCO-Gruppe

Jahresausflug Das nächste Gruppentreffen der ILCO-Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung oder Darmkrebs) ist der Jahresausflug am Donnerstag, 6. Juli. Treffpunkt: 9 Uhr am KDSteiger in Bingen. Betroffene und Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Infos bei Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.

Hildegard-Forum

Frauenfrühstück Im Hildegard-Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg 1, finden im zweiten Halbjahr folgende Frauenfrühstücke mit thematischem Impuls statt (jeweils donnerstags, 9 bis 11 Uhr): 6. Juli: Edeltrud Maus (Bretzenheim) spricht zum Thema „Von Rosen und Gärten des Lebens“.

KW 26 | 28. Juni 2017

Wechsel im Vorstand

Termine Stadt Bingen

Neue und alte Spitze beim Gruber Narren-Club e.V. Bingen (red). Die 60. Generalversammlung des Gruber Narren Clubs e.V. hat stattgefunden. Der langjährige Vorsitzende KlausDieter (Männi) Heil begrüßte die Anwesenden und gab bekannt, dass er nach 16 Jahren an der Vereinsspitze sich dazu entschlossen habe, die Vereinsführung in jüngere Hände zu geben, weswegen er zur anstehenden Wahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Zugleich betonte er zur Erleichterung und großen Freude der Anwesenden, dass er sein Amt als Sitzungspräsident weiter ausüben werde. Nach den einleitenden Worten erhielt Magdalena Grüger von der Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval eine Auszeichnung, welche ihr von Beke Hoffmann, der Jugendbeauftragten des IGMK, und dem regionalen Bezirksvorsitzenden, Harald Gebhardt, überreicht wurde. Im Rahmen einer Satzungsänderung wurde beschlossen, den Vorstand um zwei weitere Beisitzer auf nunmehr fünf zu erweitern. Zudem wurde dem Vorstand der Auftrag erteilt, eine umfassende moderne Neufassung der Satzung zu erarbeiten, um den Verein gemeinsam mit dem deutlich verjüngten Vorstand in die Zukunft zu führen. Paul Eduard Schneider, Richter im Ruhestand und langjähriges Vereinsmitglied, bot an, den Vorstand dabei zu unterstützen. Dann trug der erste Schriftführer Christian von Stramberg den Geschäftsbericht vor. Danach berichtete der erste Kassierer Robert En-

gelmann über die wohlgeordnete finanzielle Lage des Vereins. Nachdem die Revisoren Annika Hamann, Stefan Polzer und Bernd Bönder eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt hatten, wurde der Vorstand entlastet. Unter der Interimsvorsitzenden Brigitte Giesbert wurde sodann die Neuwahl des Vorstands eingeleitet. Giesbert ließ es sich nicht nehmen, Männi Heil mit einigen persönlichen Worten in perfekter Reimform für seinen langjährigen Einsatz für den Gruber Narren Club zu danken und beantragte zum Schluss ihrer Laudatio, ihn zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, womit sie den Anwesenden aus der Seele sprach. Bei der folgenden Wahl wurde Robert (Robby) Engelmann von den Anwesenden zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Sein Vize Kurt Becker wurde als zweiter Vorsitzender bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurde Christian von Stramberg als erster Schriftführer. Die bisherige zweite Schriftführerin, Sophie Nowacki, wies darauf hin, dass sie aus Zeitgründen nicht mehr antreten könne. Ebenso erklärte die bisherige zweite Kassiererin, Bianca Klein, dass sie neben Mutterschaft und Beruf für dieses Amt nicht weiter zur Verfügung stünde, wohl aber noch als Beisitzerin. Angesichts dieser umfangreichen personellen Veränderungen mussten daher einige Ämter neu besetzt werden, wobei der bisherige Vorstand zeigte, dass er sich auch dazu Gedanken gemacht hatte.

Neuer zweiter Schriftführer wurde der bisherige Beisitzer Janis Engelmann. Als erste Kassiererin wurden Annika Hamann gewählt und als zweiter Kassierer Marcus Mohrs alias „Webersch Elfriede“. Bestätigt im Amt wurden der Archivar Markus Hammer und der Arbeitsausschussvorsitzende Dominik Schätzl und bekamen damit beide wieder das verdiente Vertrauen der Anwesenden. Der langjährige Beisitzer Jürgen Brilmayer wurde ebenfalls klar im Amt bestätigt. Als neue Beisitzer wurden von der Generalversammlung Nicole Weidmann, Lena Weidmann und Bianca Klein sowie Dominik Gundlach gewählt. Die Kasse prüfen im nächsten Jahr Stefan Polzer und Bernd Bönder. Der Ehrenrat setzt sich, wie schon in den vergangenen Jahren, aus den Ehrenmitgliedern Brigitte Giesbert und Heinz Hamann zusammen. Als Ersatzmitglied neu gewählt wurde Heinz Weidmann, nachdem das Gruber Urgestein Herbert Bubrowski Anfang des Jahres verstorben ist. Engelmann dankte den Anwesenden für das ihm, dem alten und dem neugewählten Vorstand entgegengebrachte Vertrauen und gab seiner großen Freude darüber Ausdruck, als erste Amtshandlung über den Antrag der Interimsvorsitzenden Brigitte Giesbert abstimmen zu lassen, Männi Heil zum Ehrenvorsitzenden der Gruber Narren zu ernennen. Erwartungsgemäß wurde der Antrag mit überwältigender Mehrheit angenommen.

kfd - „Betriebsausflug“ Katholische Frauen waren in Maria Laach

7. Dezember: Hildegard Bachmann (Mainz) liest aus ihren Werken. Kostenbeitrag jeweils 9 Euro. Anmeldungen unter Tel. 06721181000.

Die Binger kfd-Damen bei ihrem Ausflug.  Bingen (bgi). Zur Erholung für Seele, Körper, Geist und Gemüt ging der diesjährige Betriebsausflug der Binger kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) nach Maria Laach. Eine mediale Führung im Klosterforum vermittelte die reiche Geschichte der Benediktinerabtei, die 1093 gegründet wurde, um Christus in

Gebet und Arbeit zu dienen. Die 1156 geweihte romanische Basilika bildete den Rahmen für eine ganz auf die Binger Frauen abgestimmte Meditation. Buch- und Kunsthandlung, die Klostergärtnerei in der ganzen Pracht der Sommerflora, die einladenden Gaststätten und nicht zuletzt die großartige Landschaft und der

Büdesheim. Am Donnerstag, 29. Juni, 14.30 Uhr, findet im Gemeindehaus der evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee, ein ökumenischer Seniorennachmittag statt, der von der Christuskirche und der katholischen Schwestergemeinde St. Aureus und Justina vorbereitet und gestaltet wird. Dabei werden rheinhessische Mundartgedichte vorgetragen.

Stellwerk

Führung Bingerbrück. Am Sonntag, 2. Juli, startet um 15 Uhr am Stellwerk Mensch | Natur | Technik die kulturhistorische Führung „Wo früher Gleise lagen“. In einem 90-minütigen Spaziergang führt Johannes König zu Stationen und OriginalSchauplätzen im Park am Mäuseturm. Die Gäste erfahren dort interessante Geschichten und Hintergründe über diese geschichtsträchtige Region, dem Tor zum Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Die Führung ist kostenlos und ohne Anmeldung. Sie wird monatlich bis Oktober wiederholt. Das Stellwerk hat immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Montags ist Ruhetag, außer an Feiertagen. Weitere Informationen gibt die Stadtverwaltung Bingen, Umweltabteilung, umweltabteilung@ bingen.de, Tel. 06721-184134, www.stellwerk-bingen.de.

Pflegende Angehörige Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 3. Juli, 14.30 Uhr bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6), statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Sprechstunde findet jeden ersten Montag im Monat statt. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722, und Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772.

7. September: Edeltrud Maus (Bretzenheim) spricht zum Thema „Begleiten – Durchtragen – Füreinander einstehen“.

2. November: Nicole Gergen (Waldalgesheim) spricht zum Thema „Die Macht unserer Gedanken“.

Seniorenmittag

Sprechstunde

3. August: Hildegard Strickerschmidt stellt ihr Buch „Die Seele altert nicht – Hildegard von Bingen – Wofür es sich zu leben lohnt“ vor.

5. Oktober: Petra Urban (Bingen) stellt ihr Buch „Welch unerhörte Lust zu leben – Von großen Wunden und noch größeren Flügeln“ vor.

Ökumene

Foto: privat Laacher See boten reichlich Gelegenheit, den Tag und die Gemeinschaft zu genießen. Auf der Rückfahrt informierte Teamleiterin Ingrid Ackermann-Grüger über die erfolgreiche Kaffee- und Kuchenaktion beim Gartenmarkt und lud ein zum Hochamt am kommenden Sonntag, 2. Juli, in der Basilika, das die kfd mitgestaltet.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 26 gültig ab 28.6.2017

Alle Abbildungen beispielhaft.

Mariacron Weinbrand 36% Vol., (1 l = 8.56) 0,7-l-Fl.

Oettinger Pils oder Export (1 l = 0.50) 2 x 20 x0,5-lFl.-Kasten zzgl. 2 x 3.10 Pfand Einzelpreis 6.79 € (1 l = 0.63)

22% gespart

10.00

23% gespart

5.99

Neuseeland: Tafeläpfel rot »Braeburn«, Kl. I, (1 kg = 2.17) 870-g-Schale

AKTIONSPREIS

1.89

Deutschland: Lauchzwiebeln Kl. I Bund

Deutschland: Eisbergsalat Kl. I, Stück

Deutschland: Radieschen Kl. I, Bund

0.39 Melitta Auslese Kaffee versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee, (1 kg = 7.98) 500-g-Packung

SchweineFilet SB-verpackt 100 g

AKTIONSPREIS

0.77

Entrcôte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

AKTIONSPREIS

1.99

AKTIONSPREIS

0.39

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Aktionspreis

11.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Lamm-Lachse natur oder mariniert 100 g

17% gespart

3.29

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

29% gespart

37% gespart

3.99

1.11

Erdinger Weißbier versch. Sorten, (1 l = 1.40) 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Haribo Fruchtgummi oder Lakritze versch. Sorten, (100 g = 0.33-0.37) 175-200-g-Beutel 31% gespart

16% gespart

0.65

Gerolsteiner Mineralwasser versch. Sorten, (1 l = 0.46) 12 x 1-l-PET-Fl.Kasten zzgl. 3.30 Pfand

0.49

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 100 g

AKTIONSPREIS

Hohes C Saft versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat 1-l-PET-Fl.

AKTIONSPREIS

13.99 15% gespart

5.49

Bitburger Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.29) 20 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Aoste Frz. Hinterschinken »Le Jamby« 100 g

SchweineRückensteaks in versch. Marinaden 100 g

AKTIONSPREIS

0.59

Aktionspreis

1.19

Nur in der Bedienungstheke

Frico Mai-Gouda holl. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

Aktionspreis

0.59

Leerdammer 21% gespart Tomate-Basilikum, Pfeffer-Chili oder Caractère Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

1.49

21% gespart

8.49

Nur in der Bedienungstheke

Nur in der Bedienungstheke

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


Samstag: Rhein in Flammen & StreetFood

Sonntag: K

Binger Highlight-W Kulturuferfest mit buntem Programm

In

Fliegende Maya, bunte Spielzeugsoldaten und eine Schlagzeugmafia

Gruß

Die Weiße Flotte von Anima Planet scheint zu schweben. Sie räkeln sich, strecken sich und wachsen über sich hinaus. Über fünf Meter hohe Geschöpfe wie aus einer anderen Welt stolzieren durch das Publikum. Auch Arthur kommt vorbei! Artistische Komik auf dem Lastenrad. Jonglage in XXL, Effekthascherei und spektakulärer Blödsinn. Ebenfalls nah bei Publikum ist Daniel Hochsteiner. Er ist einer der besten und schnellsten Tempo Tennis Jongleure der Welt. Was er in seiner Darbietung vollführt kommt einem Ausloten der Grenzen menschlicher Reflexfähigkeit gleich. Mit dem Rampenlicht vertraut ist auch die Zirkuschefin Madame Lulu. Sie und ihr Assistent Louis ziehen mit ihrer nostalgischen Schaubude durch die Lande. In diesem gut gelaunten Straßentheater ist man als Zuschauer mittendrin in einem Jahrmarktreigen. Ein wahrer Meister der Illusionen ist der Zauberer Mario

Richter. Er zeigt mit seinem Markenzeichen, den grünen Schuhen, dass er andere Wege in der Zauberei für Kinder und Erwachsene geht. Weg vom verstaubten Image des klassischen Zauberers, hin zu moderner und mitreißender Unterhaltung. Elegant gekleidet, stilvoll und klassisch präsentieren The Suits anspruchsvolle Feuerjonglage und Einradartistik. Durch Spielfreude und Übereifer geraten die beiden sympathisch-skurrilen Charaktere allerdings ständig in bizarre Situationen mit unerwarteten Wendungen. Die Schlagzeugmafia, das sind fünf taktvolle Ganoven die bei ihren rasanten Streifzügen durch perkussive Klangwelten weder Angst noch Schrecken verbreiten. Die Tukkers Connection spielen mit den „Toy Soldiers“ ein märchenhaftes Stück mit liebvollen Aufbauten und Kostümen. Ein Vagabund zeigt uns seine Welt, in der kleine Dinge zu großem Leben erwachen. Heldenhaft

ist auf jeden Fall die TNT-Crew. Diese Akrobaten nehmen die Besucher mit der Temple Show auf eine Tour zu den Maya-Indianern. Rahmenprogramm Neben dem Hauptprogramm sorgt auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm des Kulturuferfestes für Spaß und Freude. Ob man beispielsweise Kunstwerke, individuelle Unikate und modische Produkte beim „Markt der schönen Dinge“ am Rhein-NaheEck erwirbt, sich bei den Informationsständen über verschiedene Binger Vereine und Gesellschaften informiert, eine Führung im Museum am Strom mitmacht oder der Vorführung des Alten Krans zuschaut, es ist für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen und das komplette Programm auf www.bingen.de.

Die Rheinhessische. Ihr regionaler Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein.

Viel Spaß beim Feiern! www.rheinhessische.de

RHE_4435_2017_Anzeige_Burgkirche_FA_231x105_V01_RZ.indd 1

08.06.17 10:50

Eine se sie spie wieder, rinnen am bev wartet: traklass Samsta ger Ku licht-Bü und M chusbe beim B dem ve gemein Days ru Sonntag


Kulturuferfest, Verkaufsoffen & StreetFood

Wochenende

Lioba Neumann · 06721-408776 Salzstraße 1 · 55411 Bingen

Bingen “steppt der Bär“!

ßwort des Oberbürgermeisters zum Mega-Veranstaltungswochenende

ehr saloppe Redensart – aber egelt vielleicht ein bisschen , was Sie, liebe Mitbürgeund Mitbürger, liebe Gäste, vorstehenden Wochenende erFeuerwerksspektakel der Exse auf Weltmeister-Niveau am ag, die Verwandlung des Binulturufers in eine große Freiühne für Gaukler, Akrobaten Musiker am Sonntag; der Roerg ist Ziel aller Musikfreude Binger Open Air Festival. Zueranstaltet die Binger Werbenschaft die ersten Streetfoodund um den verkaufsoffenen g.

Sie, liebe Bingerinnen und Binger, liebe Gäste, können nun ein Wochenend-Rundum-Wohlfühl-Paket schnüren: die 16.000 Plätze auf den Schiffen zur Jubiläumsausgabe von Rhein in Flammen sind zwar ausverkauft, aber am Rheinufer erleben Sie die Prachtfeuerwerke und die imponierende Schiffsflotte in stimmungsvoller Atmosphäre, natürlich begleitet von exzellenten Binger Wein und kulinarischen Köstlichkeiten. Zuvor entspannen Sie sich in den abwechslungsreichen Binger Gärten und erleben, wie Künstler den Begriff „NAH UND FERN“ im Rahmen der Skulpturentriennale interpretieren. Am

Entdecken Sie den Binger Korb immer wieder neu!

Sonntag sollten Sie das Kulturuferfest Bingen nicht verpassen, beim Bummel am romantischen Rheinufer unterhalten Sie phantasievolle Shows mit hochwertiger Akrobatik, witzigen Figuren und stimmungsvoller Musik; Museum am Strom und Lotsenmuseum laden zum Verweilen, der Markt der schönen Dinge am Rhein-Nahe-Eck zum Entdecken. Die Stadt ist in Feierlaune – feiern Sie mit und erleben Sie ein unterhaltsames Wochenende. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Thomas Feser

Am verkaufsoffenen Sonntag sind auch wir von 13-18 Uhr für Sie da!

Neei uuns: b

Beratung Zweithaar (Perücken) Ungestörte Beratung in unserer Privatlounge Kostenlose Kopfhaut- und Haartestberatung von La Biosthétique

Rathausstraße 1 · 55411 Bingen am Rhein · Tel.: 06721 15050 Web: www.figaro-bingen.de

Familien- und Jugendgästehäuser in Rheinland-Pfalz und Saarland

   

RheinRhein in Flammen 2014  in Flammen 2017

Familienurlaub Genießen 3 Tage F Sie das Genießen Sie das Feuerwerk 

Freizeitprogramme für die ganze Familie von einer der mit der Freize Feuerwerk von einer der besten Locations   besten Locations in Bingen. in Bingen. 

3 Eigenes Zimmer – viele

Dusche/WC Abmit 18:30 Uhr bewirten Ab 19:00 Uhr bewirten wir Sie  wir Sie auf unserem Gelänund Bettwäsche 3auf unserem Gelände mit  kostenlos – Handtücher degekühlten Getränken und  mit gekühlten Getränken, im Tisch Reservierter 3 Cocktails und leckerem leckerem vom Grill.  Speiseraum vom Grill. Kinderbett inklusive 3Das Team der Jugendherberge  Das Team der Rhein-Nahe – kostenlos Bettwäsche Bingen freut sich auf Ihr  Jugendherberge 3 Möglichkeiten zumBingen freut Kommen  SpielSpielecke, sichToben, auf Ihr Kommen platz, Sandkasten,

Schaukel... Betriebsleitung Christian Kupper · Herterstraße 51· 55411 Bingen Betriebsleitung · Herterstraße 51· Tel. 06721 32163 · Fax Christian 06721 34012Kupper · bingen@diejugendherbergen.de

55411 Bingen Freizeitprogramme 3 ·Tolle Tel. 06721 32163 · Fax 06721 34012 bingen@diejugendherbergen.de

Klassenfahrten

Klasse V

Erfolgreich ler


REGION

18 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Malteser

BBD-Gruppe Weiler. Am Donnerstag, 29. Juni, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD-Gruppe der Malteser im Malteser Heim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessierte sind herzlich zu einem „Schnupperabend“ eingeladen. Informationen gibt es auch im Internet unter www.malteser-weiler.de oder zu den Bürozeiten mittwochs von 18 bis 20 Uhr.

Konzert

„Cambridge Orchestra“ Bacharach. 1987 wurde unter der Leitung von Timothy Reynish das „Cambridge University Wind Orchestra”, das am Mittwoch, 5. Juli, 19.30 Uhr, in der evangelischen Kirche spielt, gegründet. Als Teil der „Cambridge University Musical Society“ fand das Orchester schnell Beachtung und großes Interesse unter den jungen Musikern der Universität von Cambridge. Seit seiner Gründung hat das Orchester eine große Präsenz entwickelt und spielt auf einem konstant hohen Niveau. Nach einer erfolgreichen Tour durch Belgien im vergangenen Jahr freut sich das Orchester nun auf seine diesjährige Sommertour durch Rheinland-Pfalz. Das breitgefächerte Repertoire des Orchesters beinhaltet Stücke von beispielsweise Gershwin (An American in Paris), Hesketh (Danceries) und Bernstein (Overtureto Candide und West Side Story). Der Eintritt ist frei.

Geführte Tour

Rheinromantik

KW 26 | 28. Juni 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Führungen

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Schildkröten züchten

Empfindliche Pfoten

Krallenamputation

Wir haben eine Schildkröte im Garten (Griechische Landschildkröte), schon drei Jahre. Den Winter über gräbt sie sich im Erdbeerbeet ein. Wir wissen leider nicht, ob sie männlich oder weiblich ist. Nun wollen wir gern mit ihr züchten, nur so als Hobby. Was können Sie uns raten?

Jetzt im Sommer ist es ja kein Problem, doch in der kalten Jahreszeit hat unser geliebter Mischling (9 Jahre alt; Typ Jagdhund) immer wunde, abgeschabte Pfoten. Was kann man da machen??

Unsere Katze – reines Stubentier – kratzt an allen Möbeln herum. Wir wollten die Krallen deswegen entfernen lassen, doch der Tierarzt wurde über dieses Ansinnen richtig böse. Ist die kleine OP so kompliziert?

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Zunächst einmal kann man schon jetzt die Ballen mit speziellen Pflegecremes aus dem Zoofachgeschäft geschmeidig halten. Wenn dann die feuchtkalte Jahreszeit kommt, gibt es Tinkturen zum Auftragen, die kurzfristig einen schützenden Überzug bilden. Wenn Ihnen das zu umständlich ist, müssen Pfotenschuhe her. Da gibt es billige Plastikstiefelchen, die der Hund alsbald abknabbern oder abschütteln wird. Richtig angepasste Schuhchen sind relativ teuer, doch die Ausgabe lohnt sich. Wenn Nachbarn darüber lachen: Auf großen Schlittenhunderennen tragen alle Hunde Pfotenschuhe.

Nein, die Krallenamputation ist in Deutschland aus Tierschutzgründen verboten. Die Katze verliert damit einen Teil ihrer Identität. In einigen Staaten der USA wird es aber noch durchgeführt. Um die Möbel vor dem Kratzen zu beschützen, sollten Sie sich einen schönen Kratz- und Kletterbaum anschaffen. Gute Exemplare sind ein schöner Zimmerschmuck! Lassen Sie sich vom Verkäufer beraten, wie man die Katze daran gewöhnt. Nach erstem Misstrauen wird sie ihren Baum lieben.

Entschuldigung, Sie scheinen aber noch wenig Ahnung von diesen Tieren zu haben, wenn Sie noch nicht einmal das Geschlecht Ihrer Schildkröte bestimmen können. Sie benötigen unbedingt fachliche Anleitung. Versuchen Sie doch über eine Zoohandlung mit einem Züchter in Kontakt zu kommen. Im Prinzip ist die Zucht nicht sehr kompliziert. Natürlich benötigen Sie ein Pärchen. Wenn das Weibchen in einer sandigen Grube Eier ablegt, müssen die in einer kleinen Brutmaschine ausgebrütet werden. Viel Erfolg!

Ein Dorf ist in Bewegung Turn- und Sportverein feierte 125. Geburtstag / Vielseitiges Angebot

Lindenfest Waldalgesheim. Anlässlich des Lindenfestes ist am Sonntag, 2. Juli, die AWO Begegnungsstätte ab 11 Uhr geöffnet. Zum Frühschoppen spielen die Oldies des OVW. Am Montag, 3. Juli, wird ab 14 Uhr geöffnet. Um 20 Uhr unterhält der MGV. Für das leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Am Sonntag und Montag gibt es Kaffee und Kuchen.

Grolsheim (dd). Zum seinem 125. Geburtstag hatte der Turn- und Sportverein in der Nahegemeinde ein tolles Programm auf die Beine gestellt. „Alle sind mit dabei. Das Dorf ist in Bewegung“, freute sich Vorsitzender Christopher Baldauf. Alle Redner betonten beim Festakt das Moderne im Verein und die vielen sportlichen Möglichkeiten. Und davon gibt’s einiges. Angefangen von Fußball, Tischtennis, Volleyball und Badminton über Zumba und Aero-

bic bis zur Frauengymnastik und Kinderturnen. Los gingen die Feierlichkeiten am Donnerstag mit einem Fußball-Schnuppertraining der Jugendmannschaften. Geleitet von den ehemaligen Bundesligaspielern Darius Wosz und Wolfgang Kleff. „Knapp“ mit 17:4 Toren geschlagen geben musste sich eine Auswahlmannschaft der SG Gensingen/Grolsheim gegen die Lotto-Elf. Reden, Ehrungen, Showtanz und musikalische Darbietungen bildeten den Rahmen

Bacharach/Oberdiebach. Am Sonntag, 2. Juli, 15 Uhr, bietet Welterbeführer Horst Maurer eine öffentliche Stadtführung durch Bacharach an, bei der er besonders auf den Arzt, Landschaftsmaler und Philosoph Carl Gustav Carus eingeht. Treffpunkt: Rheinpromenade „An den drei Poeten“, Dauer: etwa eineinhalb Stunden. Am Sonntag, 9. Juli, 11 Uhr, nimmt Maurer die Wanderer mit zur Traumschleife „Schellengang“. Treffpunkt: Oberdiebach, Fürstenberg-Halle. Dauer circa drei Stunden, an festes Schuhwerk und Verpflegung denken. Kostenbeitrag: jeweils 5 Euro. Anmeldungen sind nicht erforderlich, weitere Infos unter Tel. 06743-2355 oder per EMail an info@rhein-kultour.de.

Autorengruppe

Arbeitstreffen Bacharach. Am Samstag, 1. Juli, 15 Uhr, treffen sich die Mitglieder der Autorengruppe Mittelrhein e.V. im „Rhein-Hotel Stüber“, Langstraße 50, zum literarischen Austausch. Es ist ein Arbeitstreffen, bei welchem Gäste, ob links- oder rechtsrheinisch, gerne willkommen sind. Unter allen Neuhinzukommenden wird an diesem Tag eine kostenfreie Mitgliedschaft bis zum Jahresende verlost. Weitere Infos unter www.autorengruppe-mittelrhein.de. VG Gau-Algesheim

Bacharach. Am Samstag, 1. Juli, 11 Uhr, findet der Rundgang „Bacharach romantisch“ statt. Eineinhalbstündige Wanderung. Preis pro Person 6 Euro. Anmeldung und Treffpunkt: Rhein-Nahe Touristik, Besucherzentrum, Oberstraße 10, Tel. 06743-919303, E-Mail info@ rhein-nahe-touristik.de.

AWO

Welterbetal

für den Festabend. Die Aerobicgruppe (unser Foto) brachte getreu dem Motto „Grolsheim in Bewegung“ mit einem Flashmob den Saal in Schwung. Bei strahlendem Sonnenschein fanden die Veranstaltungen am Samstag und Sonntag im Freien statt. Ein OpenAir-Festival zum Mitmachen. Mit Spielmobil und Hüpfburg für die Jüngsten und Tauziehen und Torwandschießen für die sportbegeisterten Frauen und Männer.  Foto: E. Daudistel

CVGA Open-Air

Christian Habekost Gau-Algesheim. Am Freitag, 30. Juni, 20 Uhr, gastiert Christian Habekost mit seinem neuen Programm „de Weeschwie´sch-Män“ open air auf dem Parkplatz am Klopptor. Dazu lädt der Carnevalverein Gau-Algesheim ein. Karten (18 Euro gibt es in der Buchhandlung „Herr Holgersson“ auf dem Marktplatz und an der Abendkasse (20 Euro). Der CVGA freut sich auf einen lauen Sommerabend bei kühlen Getränken, sommerlichen Cocktails und leckeren Speisen. Weitere Infos unter www.cvga.de.

Heimatmuseum

Ausstellung Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Straße 67 (Schulhof), hat am Sonntag, 2. Juli, 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Heimatfreunde laden zu einem Bummel durch das Museum ein. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen. Weitere Infos unter Tel. 06725-5001.


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 26 | 28. Juni 2017 | Seite 19

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Parkett Walter Meisterbetrieb seit über 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - Teppichböden - PVC - Lino - Verkauf

100% Maler Müller

Walter

Ausstellung: Bad Münster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

= Fenster, Haus- und Innentüren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice Tel. 0 67 06 / 91 31 82 · Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 · E-mail: timozimmermann@t-online.de

Hauptstraße 16 · 55595 Wallhausen

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Theo Schmidt Bauunternehmen

TIMO ZIMMERMANN

G M B H

• • • •

Einfach anrufen... Termin vereinbaren... Beraten lassen... Zufrieden sein...

Malerbetrieb J. Müller

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel: 0671 / 26451 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher- maler.de www.freundlicher - maler.de


NBZ KW 26 | 28. Juni 2017 | Seite 20

Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

Neue Wohntrends für das Dachgeschoss Großzügiges Wohnen lässt sich im Dachgeschoss verwirklichen Dachwohnungen haben stets ein ganz besonderes Flair. Große Dachflächenfenster fluten die Wohnung mit viel Licht und geben nachts den Blick zu den Sternen frei. Meist sind im Dachgeschoss Schlaf- und Wohnräume untergebracht. Aber warum nicht einfach Küche und Bad in das exklusivste aller Geschosse verlegen? Offenes, großzügiges Wohnen lässt sich nirgends so geschickt mit einer entspannten Wohlfühlatmosphäre verbinden, wie im Dachgeschoss. Schräge Decken vermitteln eine anspruchsvolle Architektur, offene Dachbalken wirken exklusiv und romantisch. Übergroße Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume mit OpenAir-Charakter. Meist werden Wohn- und Schlafzimmer unter die Dachschräge verlegt, um die Wohnfläche möglichst effizient auszunutzen.

O Heizung Öl – Gas – Pellet

O Kamine O Bäder Sanierung/ Barrierefrei

O Schwimmbad O Solar-Anlagen

55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 info@mattes-goepfert.de 56291 Mühlpfad · mattes-goepfert@gmx.de

Aber warum sollten all diese Vorzüge nicht auch für Küche und Bad gelten? Zeitgemäße Möbel und Technik sorgen für schier unendliche Variationsmöglich-

keiten, wodurch auch Dachschrägen exzellent ausgenutzt werden können. Unkonventionelle Wohn(t)räume Wer seine Wohnräume erfrischend exklusiv und individuell gestalten möchte, statt ausgedienten Trends zu folgen, sollte darüber nachdenken beim Ausbau des Dachgeschosses den Räumen Küche und Bad den Vortritt zu geben. Denn die schrägen Wände und großformatigen Fenster bieten nicht nur optische Vorteile. Beim Kochen entstehende Feuchtigkeit kann schnell und unkompliziert abgelüftet werden. Ein offenes Raumkonzept bietet genügend Platz für komfortables Kochen und gemütliche Essen an einem großen Tisch. Freistehende Küchenblöcke und Stauflächen auf Körperhöhe haben konventionellen Küchenzeilen und schwer erreichbaren Hängeschränken ohnehin längst den Rang abgelaufen. Dank moderner Küchentechnik sind der Raumplanung hier keine Grenzen gesetzt.

NOTRUF: 0179-5702371

Ihr Traumhaus zum

= 0,075 W/(mK) inkl. Garage ThermoPlan® S75 365/75 mit Kellergeschoss (TS 365/12)

16.900,00 €*

I LT

ThermoPlan® S75 365/75 ohne Kellergeschoss

G

SEITIG IEL V

ÄT

Ö

Ziegelhaus z.B. 10 x 10 m, 36,5 cm Wandstärke λR

GISCH LO KO

• Sie erhalten von Ihrem Fachhändler einen

IT

N

• Wir ermitteln die Massen

AL

• Sie reichen Ihren Bauplan ein

TVOLL ER W

QU

Festpreis

Ö PORO TO JUW

N AC H H A

SGARAN

E TI

11.800,00 €* * = inkl. 19% Mehrwertsteuer

Wir berechnen Ihnen kostenfrei Ihr Bauvorhaben*: • •

Festpreis der Ziegel-Wandbaustoffe für Ihr

Haus (ohne Bauleistung)

Alles inklusive, keine überraschende Kostenexplosion, ein fixer Preis für alle Ziegelmaterialien, frei Baustelle abgeladen. Da fehlt nichts! Genau kalkulierte Menge inkl. Ergänzungsformate, Zubehör und Dünnbettmörtel. Einfachstes Bestellen: Rufen Sie Ihre Bestellung ab und erhalten Sie von uns automatisch alles passend geliefert, in ausgeladenen LKW-Zügen – wir wissen, was Sie brauchen.

Zentrale Wöllstein: JUWÖ Poroton-Werke · 55597 Wöllstein ·  +49 6703 910 0 · Fax: +49 6703 910159 · E-Mail: info@juwoe.de · www.juwoe.de Standort Alzenau: Adolf Zeller GmbH & Co. POROTON-Ziegelwerke KG · Märkerstraße 44 · 63755 Alzenau · E-Mail: alzenau@juwoe.de

• • •

Technisch perfekt: Auf Wunsch kostenlose Einweisung durch unseren Vorführmeister. Das richtige Werkzeug: Bei Bedarf Säge und VD-Walze leihweise. Einfachste Kontrolle und Kalkulation durch wenige, gleich hohe Teilrechnungen. * Sie erhalten ein verbindliches Angebot für alle Mauerziegel (inkl. Zubehör, Dünnbettmörtel, ohne Bodenplatte, Decke oder Dach). Preisgestaltung abhängig von der Planung.

www.facebook.com/JuwoePoroton


NBZ KW 26 | 28. Juni 2017 | Seite 21

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

erfüllen und Werte erhalte WünscheWünsche erfüllen und Werte erhalten Wünsche erhalte Wünscheerfüllen erfüllen und und Werte erhalte Rufen Sie uns an: • Türen

Wünsche

06074 /uns 404127 Sie an: Sie uns an: Rufen Sie uns an:Rufen www.mustermann.portas / 404127 06074 / 404127 49 / 8 Werte 06 69Besuchen - 10 erhalt erfüllen0 62 und Sie unsere www.mustermann.portas www.mustermann.porta und Werte erhalten Studio-Ausstellung: www.seitz.portas.de Rufen SieSie uns an: Besuchen unsere Besuchen Sie unsere

Wünsche erfüllen Haustüren Rufen Sie Decken uns an: Studio-Ausstellung: PORTAS-Fachbetrieb Studio-Ausstellung: Wünsche• erfüllen undHaustüren Werte erhalten Türen Küchen Treppen Besuchen Fenster 06074 / 40412 Sie unsere

06074 / 404127 PORTAS-Fachbetrieb PORTAS-Fachbetrieb www.mustermann.por Sie Treppen uns an: Fenster TürenHaustüren HaustürenRufen Küchen Treppen Fenster Decken Decken Türen Küchen Studio-Ausstellung: Marktstraße 20 www.mustermann.portas.de Michael Mustermann Gm Michael Mustermann Gm 06074 / 404127 Besuchen Sie unsere 48496 Mustern Marktstraße 20 Besuchen Sie unsereMarktstraße 20 www.mustermann.portas.de PORTAS-Studio Studio-Ausstellung: Studio-Ausstellung: 48496 Mustern Mustern Besuchen Sie unsereUli Seitz Treppen Haustüren Küchen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb •Türen HaustürenTüren Küchen TreppenStudio-Ausstellung: Fenster Treppen Decken PORTAS-Fachbetrieb Michael Friesenheimer Straße 8 Mustermann G Michael Mustermann GmbH Türen Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb Marktstraße 20 Jahr Marktstraße 20 Ohne Dreck und Lärm Festpreise Qualität seit 40 • • • 55278 Weinolsheim Michael Mustermann GmbH • Fenster 48496 Mustern 48496 Mustern

Michael Mustermann Gm

• Küchen

Marktstraße 20••Festpreise OhneDreck Dreckund undLärm Lärm Festpreise • Qualität seit seit 40 40 Jahr Jahr • •Ohne

• Decken Und auch das Badezimmer lässt sich hervorragend unter schrägen Dachflächen realisieren. Wie auch in der Küche kann Luftfeuchtigkeit direkt über die schrägen Fenster abgeleitet werden, wodurch stets ein optimales Wohnraumklima herrscht. Egal ob Badewanne oder Nasszelle: raffinierte Einrichtungskonzepte lassen keine Wünsche bei der Gestaltung der Wellnesslandschaft offen. Schlaf- und Wohnräume können so außerdem in den großflächigeren Geschossen untergebracht werden. Open Air für Bad und Küche Wohnräume sind stets am attraktivsten, wenn sie eine helle und freundliche Atmo-

48496 Mustern

sphäre verbreiten. Großflächige Fenster Ohne Dreck Dreck•und und Lärm Festpreise Qualität seit40 Jahren Lärm seit Jahren •• Festpreise •• Ohne Ohne Dreck und Lärm•••Qualität Festpreise •40Qualität sind daher das Highlight jeder • DachgeOhne Dreck und Lärm • Festpreise • Qualität seit 40 Jahren schosswohnung. Schiebefenster mit atemberaubenden Dimensionen von bis zu zwölf Meter Breite und vier Meter Höhe erzeugen eine exklusive Open-Air-Atmosphäre, lassen Tageslicht sowie Frischluft ins Dachgeschoss und geben eine maximale Aussicht nach draußen frei. Vertikal oder horizontal – durchdachte Schienensysteme mit optionalem Motor sorgen für spielend leichtes Öffnen. Und wo ließe sich ein Glas Wein besser genießen als in einer Badewanne mit Blick auf den Sternenhimmel?  homesolute.de Ein Badezimmer lässt sich hervorragend unter schrägen Dachflächen realisieren. Attraktive Einrichtungskonzepte und großzügige Fensterflächen ermöglichen einladende Wellnesslandschaften. Foto: Sunshine Wintergarten

ns t u er! i m m … s im ’ t f läu

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung! B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

…alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

seit 40 Ja


RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

NBZ KW 26 | 28. Juni 2017 | Seite 22

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

Innentür ist nicht gleich Innentür

Türen mit Materialmix aus Holz und Glas liegen momentan im Trend Innentüren aus Holz können weiß oder farbig lackiert, naturbelassen, gemasert oder sogar gemustert sein. Neben der gestalterischen Vielfalt erfüllen sie verschiedene Funktionen und sind mit anderen Materialien wie Glas oder Metall kombinierbar. Einen Überblick und kompetente Beratung bietet der Holzfachhandel. Altbewährt und doch modern: Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen werden bis heute in den meisten Neubauten oder bei der Renovierung eingesetzt. Für sie spricht, dass sie Gemütlichkeit und Wärme in den Raum bringen und gestalterisch eine große Bandbreite bieten. Unterschiede gibt es nicht nur in der Farbe und der Maserung der Deckschicht, also der obersten Schicht des Türblattes, sondern auch in der Wahl des Materials. Verschiedene Holzarten wie die heimische Eiche, Nussbaum oder Buche liegen ebenso wie der Materialmix mit Glas oder Metall im Trend. Einen Überblick, zahlreiche

ELEKTRO

L

A

U

M

LÖRLER

R

IC H T

Terrassendielen & Zäune

www.loerler.de Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

Elektro Lörler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

Anregungen und Ideen sind in den Ausstellungen des Holzfachhandels zu finden. Individualität der Türenoberfläche Das Aussehen einer Tür wird maßgeblich durch ihre Oberflächengestaltung geprägt. Eine Deckschicht aus Holz, also eine furnierte Oberfläche, wirkt durch die Maserung besonders natürlich. Sogenannte Continuous oder High-Pressure Laminate (CPL bzw. HPL) bestechen durch ihre Robustheit. Zudem können sie dank Dekorpapieren individuell gestaltet werden und sind ein echter Blickfang im Raum. Türen mit Lackoberfläche sind dank moderner Walz- und Spritzverfahren langlebig und pflegeleicht. Zudem sind die Türen in nahezu jeder Farbe erhältlich. Unterschiedliche Funktionen beachten Neben den umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten muss die Tür auch auf ihre Funktionen, die oftmals unterschätzt werden, abgestimmt sein. Denn dann erfüllt die Innentür zuverlässig und vor allem langfristig ihre eigentliche Aufgabe. Zu beachten ist etwa, dass Türen, die nicht oder wenig beheizte Räume mit beheizten verbinden, über eine gute Wärmedämmung verfügen, damit die Heizwärme nicht verloren geht. Auch der Schallschutz, etwa bei Türen in Kinderund Schlafzimmern, ist wichtig, um ohne störende Geräusche vom Nachbarraum schlafen zu können. Bei Badezimmern sollte auf Materialien gesetzt werden, die gegen Feuchtigkeit resistent sind. Auch der jeweilige Einbruch- und Brandschutz sollte gerade bei Keller- und Trenntüren beachtet werden. Im Rahmen des altersgerechten Wohnens und Barrierefreiheit sind schwellenlose und eventuell breitere Türen eine gute Wahl. Beratung Die kompetente Beratung im Holzfachhandel vor Ort hilft, die neue Innentür nicht nur nach eigenem Geschmack, Optik und Funktion, sondern auch nach technischen Aspekten auszuwählen.  homesolute.de


NBZ KW 26 | 28. Juni 2017 | Seite 23

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

   

Nach dem Kauf geht es an die Montage. Es wird empfohlen, die Türen vom Fachmann einbauen zu lassen.

Aluminiumfassaden Fenster Türanlagen Brandschutz Planung, Fertigung, Montage

Parkett und Designböden

Schlosserei·Metallbau

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

KOLLEKTIONS

www.hammer-heimtex.de

WECHSEL

Am Eichelgärtchen 4a 56283 Halsenbach Tel. 06747-9333-0 Fax 06747-9333-39 www.seis-woelbert.de info@seis-woelbert.de

90x60 2farbig

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Gültig bis zum 08.07.2017

JETZT

7-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze „Capri“, wendbar mit fester und softer Seite, Bezug: 100% Polyester, abnehm- und waschbarer Bezug, Kernhöhe ca. 16cm, Gesamthöhe ca. 20cm, ca. 90x200 cm.

70%

BIS ZU

Bettwäschegarnitur „Tiffany“, 50% Baumwolle, 50% Polyester, best. aus: 1 Kissenbezug, ca. 80x80 cm und 1 Bettbezug, ca. 135x200 cm.

SPAREN

Auch in den Größen ca. 155x200 und 155x220 cm erhältlich!

24.99

14.

99

je

Auch in den XX L- Maßen d ca . 20 0x 29 0 un ca . 24 0x 33 0 cm erhältlich.

Noch einfacher Punkte sammeln! Die neue DeutschlandCard App: oder unter

www.deutschlandcard.de/app05

3.-

199.Outdoor-geeign

et !

Teppich „Palina“, gewebt, outdoor-geeignet, 100% Polypropylen.

19.-

Batist-Schlaufenschal, Floral bedruckt, 100% Polyester, ca. 140x245 cm.

14.

23.-

99

5

Jahre

je

9.-

ca. 60x110 cm

GARANTIE

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS26a_17

10.- je

299.-

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

37_HAM_HS26a_17_231x157,5.indd 1

13.06.17 13:29


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim Malaktion

Weinbergsstickel Ockenheim. Am Freitag, 30. Juni, 17 Uhr, findet wieder eine Stickel Malaktion statt. Es werden genügend Stickel auf der Wiese an der Grillhütte eingeschlagen sein und auf junge und alte Künstler warten, die dann mit Pinsel und Farbe ihr individuelles Objekt schaffen können. Die Veranstalter dieser Aktion erwarten einen unterhaltsamen Abend und werden nachher sicher wieder interessante Aufstellungsorte finden, die Ockenheim eine charakteristische Note geben.

KW 26 | 28. Juni 2017

Dorothea Schäfer setzt sich deutlich durch 65,1 Prozent stimmten für CDU-Kandidatin / 34,9 Prozent für Barbaro

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 29. Juni, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268, bitte nichts über das Tor werfen.

DRK

Wiesenfest Gensingen. Das Deutsche Rote Kreuz lädt die Bevölkerung für Samstag, 8. Juli, ab 17 Uhr, zum dritten Wiesenfest in und um das DRK-Heim in der Alzeyer Straße herzlich ein. Am Sonntag, 9. Juli, wird mit dem Frühschoppen ab 10 Uhr weiter gefeiert. Auch an die Kinder ist gedacht, es gibt an beiden Tagen eine Hüpfburg. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Konzert Seibersbach. Am Montag, 3. Juli, findet um 19.07 Uhr in der evangelischen Kirche in Seibersbach das 88. Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ statt. Das Ensemble Ariadne musica aus Mainz wird zusammen mit der Sopranistin Hanna Ramminger aus Hamburg dieses Konzert gestalten. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe erbeten.

Energieberatung

„WeinLese“

VG Sprendlingen-Gensingen

Musik am Montag

Sprechstunde

Lesung Ockenheim. Amüsante und nachdenklich machende Geschichten rund um den Wein, bekannte und geheime Sehenswürdigkeiten der Region und auch die ein oder andere grotesk-fantastische Erfindung präsentiert die Binger VHSSchreibgruppe um Sören Heim zur „WeinLese“ im Weingut Bungert-Mauer. Dazu werden Speisen gereicht und gute Tropfen können verköstigt werden. Die Veranstaltung am Freitag, 30. Juni, beginnt um 19 Uhr, um Anmeldung (Tel. 06725-2616) wird gebeten.

Termine VG Stromberg

Mit über 60 Prozent wurde Dorothea Schäfer (CDU) zur Landrätin gewählt. Gegenkandidat Salvatore Barbaro Foto: E. Daudistel (re.) und Landrat Claus Schick gratulieren.  Region (dd). Mit einem grandiosen Wahlergebnis wurde Dorothea Schäfer (CDU) zur Landrätin gewählt. 65,1 Prozent der Wähler wollten die Christdemokratin auf dem Stuhl des Landrates sehen. Abgeschlagen und einem Erdrutsch gleich, erreichte ihr Gegenkandidat Salvatore Barbaro gerade mal 34,9 Prozent. Beifall von den Anhängern der CDU brandete im Sitzungssaal der Kreisverwaltung auf, als das vorläufige Ergebnis feststand. Dagegen bedrückte Mienen von den Genossen. Noch größer wurde der Applaus als die designierte Landrätin in die Kreisverwaltung kam. Eine Freudenträne kullerte über ihre Wange. Sie ist eine glückliche Wahlsiegerin und hat in den vergangen 14 Tagen noch einmal die Wählerschaft mobilisiert. Und das

habe sich nun ausgezahlt. Nach 25 Jahren SPD-Regierung im Kreis sei es nun gelungen, dass wieder ein Christdemokrat an der Spitze der Verwaltung steht. Für Dorothea Schäfer war es ein überwältigendes Wahlergebnis. „Es ist für mich ein ganz großer Vertrauensbeweis. Ich werde eine Landrätin für alle Bürger sein“, freut sich Schäfer. Sie dankte den Wählern für die vielen Stimmen und den zahlreichen Wahlhelfern für ihr Engagement. Sie werde jetzt zuerst mal versuchen, eine gute Zusammenarbeit mit allen Fraktion hinzubringen. Bereits recht frühzeitig gestand Salvatore Barbaro die Wahlniederlage ein. Nach dem Ergebnis der Wahl vor zwei Woche sei es absehbar gewesen, dass das Steuer nicht mehr in die andere

Richtung gedreht werden könne. „Ich bin daran gescheitert, Menschen über Kreisthemen zu mobilisieren“, gestand der Sozialdemokrat ein. Ihm sei bewusst gewesen, nur mit einer hohen Wahlbeteiligung gewinnen zu können. „Und sie ist katastrophal“. Fast 70 Prozent der Wähler seien nicht zur Wahl gegangen. Für Landrat Claus Schick war das Ergebnis schon vor zwei Wochen relativ klar. „Den ein oder anderen mag das klare Ergebnis überraschen. Die Leute wollten ganz offensichtlich Dorothea Schäfer in einer sehr massiven Breite haben.“ Sie kenne Land und Leute hier. Dagegen sei sein Parteifreund im Kreis unbekannt und vorbelastet ins Rennen gegangen. Schick hofft, dass seine Nachfolgerin einen guten Job macht.

Neue Landrätin im Amt Bewegender Ämterübergaben von Franz-Josef Diel an Bettina Dickes Waldböckelheim (bs). Im Zentrum des Landkreises Bad Kreuznach, in Waldböckelheim, fand am vergangenen Freitag eine doppelte Feierstunde statt. Franz-Josef Diel wurde aus seinem Amt als Landrat des Kreises verabschiedet, Bettina Dickes (CDU) trat seine Nachfolge an. Damit sind nun in den beiden benachbarten Landkreisen, Bad Kreuznach und MainzBingen, zwei Christdemokraten an der Spitze. Unser Foto zeigt von links: die neue Landrätin Bettina Dickes, Landrat a. D. Franz-Josef Diel und den Beigeordneten des Landkreises, Hans-Dirk Nies.   Foto: B. Schier

Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 7. Juli, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

Frauenfrühstück

Jubiläum Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 6. Juli, 9 Uhr, findet das Frauenfrühstück im Gemeindezentrum statt. Es wird das 15-jährige Bestehen gefeiert. Als Gast wird Petra Becker zum Thema „SommerImpressionen“ begrüßt. Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 5. Juli, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707-346. Seit 15 Jahren treffen sich die Damen immer am ersten Donnerstag im Monat und aus einem überschaubaren kleinen Kreis ist eine starke Gruppe geworden. Es ist immer ein Referat über unterschiedliche Themen dabei, auch wird beim Frauenfrühstück an die ärmeren Mitmenschen gedacht. Monika Benthin unterstützt seit 14 Jahren das Café Bunt und auch die Reling, sie strickt das ganze Jahr über Strümpfe – es sind immer rund 100 Paar – die dann zwischen dem Café Bunt und der Reling aufgeteilt werden. Das Jubiläum nimmt Benthin wieder zum Anlass, ein Spendenkörbchen rundzugeben und wird von dem Erlös wieder ein Essen für die Reling machen. Der Termin für das Essen ist am 13. Juli.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0


28. Juni 2017 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 25

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Auch mit offenem Fenster wird’s gefährlich heiß

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

Untersuchung zeigt schnellen und extremen Temperaturanstieg in Autos Wie schnell und dramatisch die Temperaturen im Auto bei der derzeitigen Hitze steigen können, hat der ADAC untersucht. Drei baugleiche Fahrzeuge wurden dafür bei einer Außentemperatur von rund 28 Grad in die

Sonne gestellt. Eins mit geschlossenen Fenstern, bei einem war ein Fenster etwa fünf Zentimeter geöffnet, beim dritten waren zwei Fenster einen Spalt weit offen. Das Ergebnis: In allen Fällen stiegen die Temperaturen im Wa-

geninneren schon nach 30 Minuten auf etwa 50 Grad. Nach einer Stunde lagen die Werte bereits bei rund 57 Grad. Deshalb gilt: niemals Kinder oder Tiere allein im Fahrzeug zurücklassen. adac.de

Auch während der Fahrt kann große Hitze zu Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen. Autofahrer sollten folgende Tipps beachten: • Mittagshitze meiden: längere Autofahrten in den Morgen- oder Abendstunden antreten. • Vor Fahrtbeginn das von der Sonne aufgeheizte Fahrzeug gut lüften: Türen, Fenster und Schiebedach öffnen und beim Losfahren wieder schließen. • Die Klimaanlage sollte nicht zu kühl eingestellt und der Luftstrom nicht direkt auf Körperpartien gerichtet werden (Erkältungsgefahr). Alle Luftaustrittsdüsen öffnen und so einstellen, dass der Luftstrom möglichst über die Schultern der vorne sitzenden Personen geblasen wird. Die Wohlfühltemperatur liegt zwischen 22 und 25°C. • Für eine schnelle Abkühlung des Fahrzeugs ist es sinnvoll, bei maximaler Kühlleistung kurzzeitig auf Umluftbetrieb zu schalten. • Viel trinken: pro Tag am besten bis zu drei Liter Wasser, Saftschorle oder Tee. • Luftige und helle Kleidung aus Baumwolle tragen. Wer Ledersitze im Auto hat, sollte keine kurzen Hosen oder Röcke tragen, da sich die Sitze stark aufheizen. Gleiches gilt für das Lenkrad: nicht losfahren, wenn das Steuer zu heiß ist. • Im Schatten parken. Bei Glasdächern die Abschattung benutzen. • Kindersitze mit einem Tuch abdecken. Wer sein Auto in der Sonne parken muss, sollte einen Sonnenschutz hinter die Windschutzscheibe legen um die Einstrahlung zu verringern. • Für den optimalen Sonnenschutz die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe mit einer speziellen Sonnen schutz-Folie bekleben lassen. Diese schützt nicht nur vor UV-, sondern auch vor Infrarot-Strahlung, die für die Hitze im Auto verantwortlich ist. Wichtig: Das Sichtfeld des Fahrers darf dadurch nicht beeinträchtigt werden.

RepAnRAAlltuenRen

A eugen KRAftfAhRz

TÜV + AU Komplettpreis EUR 92.50* *enthält HU durch TÜV Rheinland für € 71,– incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD • Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Termine Region Barrierefrei Bauen

KW 26 | 28. Juni 2017

Besuch in Santenay 58 Jahre Partnerschaft wurden in Frankreich gemeinsam gefeiert

Beratungstermin Ingelheim. Auf Initiative des Mainz-Binger Seniorenbeirates informiert die Landesberatungsstelle „Barrierefrei Bauen und Wohnen“ regelmäßig dazu, wie die eigenen vier Wände barrierefrei umgebaut oder modernisiert werden können. Außerdem berät sie über finanzielle Fördermöglichkeiten. Der nächste Beratungstermin findet am Donnerstag, 6. Juli, 14 bis 16 Uhr, in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, Georg-Rückert-Straße 11, Ingelheim, statt. Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt die Landesberatungsstelle zur kostenlosen und firmenneutralen Beratung in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Die Terminvereinbarung erfolgt bei Ute Poßmann in der Kreisverwaltung unter der Rufnummer 061327873303 oder per E-Mail an possmann.ute@mainz-bingen.de. Die Beratung ist kostenlos und firmenneutral. Der Beratungsraum ist barrierefrei zu erreichen.

Elternkreis-Treffen

brachte. Zum Abschluss bekam jeder Teilnehmer von der Casinoleitung noch einen kleinen Gutschein, um im Casino zu spielen. Der nächste Morgen war zur freien Verfügung. Einige spielten Boule, andere erkundeten die Gegend, einige fuhren nach Chagny auf den traditionellen Markt und die Weinliebhaber trafen sich im Weingut Maestre zur Weinprobe.

Ausgelassene Stimmung in Santenay. Bacharach (red). In diesem Jahr fuhr eine Delegation mit 32 Teilnehmern aus Bacharach und dem Viertälergebiet in die Partnerstadt Santenay. Nach der obligatorischen Begrüßung durch Bürgermeister Henri Tudela und Stadtbürgermeister Karl-Heinz Schleis gab es den Willkommens-

trunk und die Quartiere konnten bezogen werden. Anschließend nahm man gemeinsam mit den französischen Freunden das Abendessen ein und hatte Gelegenheit, mit den Gastgebern angenehme Gespräche zu führen. Am nächsten Tag traf man sich am Springbrunnenplatz und der

Foto: Thea Feldhege Ausflug führte nach Beaune. Zurück in Santenay ging es nach einer kleinen Pause ins Spiel-Casino zum Festabend. Ein 5-Gänge Menü erfreute den Gaumen. Künstlerisch gestaltet wurde der Abend von einem Sänger, der die Gesellschaft mit vielen bekannten Stücken in Stimmung

Nach dem Mittagsbuffet und den Abschiedsreden durch die Bürgermeister wurden die Gastgeschenke ausgetauscht. Gäste und Gastgeber freuten sich über das gelungene Partnerschaftstreffen und alle freuten sich schon auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr. Es war wieder eine schöne und erlebnisreiche Fahrt, es wurden die bestehenden Freundschaften vertieft und neue geschlossen.

Investition in die Zukunft Übergabe eines neuen Autos an die Feuerwehr Waldlaubersheim

Suchthilfe Ingelheim. Initiiert durch die Suchtund Jugendberatungsstelle gibt es das Angebot eines Elternkreises in Form einer Selbsthilfegruppe. Angehörige von Jugendlichen, die illegale Drogen konsumieren, erhalten die Möglichkeit, sich auszutauschen, Zuspruch von anderen zu erfahren und wichtige Tipps zu bekommen. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 4. Juli, 19 bis 21 Uhr, im Café DIA, Georg-RückertStraße 24, statt. Weitere Infos unter www.sucht-undjugendberatung.de und Tel. 06132-6220020.

Lachclub

Lachyoga Bad Kreuznach. Der Lachclub lädt zum Lachyoga-Treffen am Montag, 3. Juli, 19 bis 20 Uhr, ein. Treffpunkt: Wiese im Salinental (in der Nähe von der kleinen Nahe-Brücke/der Saline). Erkennungszeichen: gelbe Luftballons. Die Treffen sind regelmäßig am ersten und dritten Montag im Monat. Nähere Infos unter Tel. 0671-8382840 oder www.lachclub-kh.de.

Waldlaubersheim (bs). Höhepunkt beim Feuerwehrfest am vergangenen Wochenende war die offizielle Übergabe des neuen Fahrzeugs an die Wehr. Es handelt sich um ein mittelgroßes Fahrzeug, weil die freiwilligen Retter aus Waldlaubersheim auch zu Einsätzen auf der Autobahn und im Gewerbegebiet gerufen werden. Das neue Fahrzeug habe, sagte Ortsbürgermeister Volker MüllerSpäth augenzwinkernd, zwei weitere Vorteile gegenüber dem Vorgänger: „Es springt sofort an und der Rückwärtsgang funktioniert“. 145.500 Euro hat das neue Einsatzfahrzeug gekostet, ein Drittel des Preises zahlte das Land, 10.000 Euro schoss der Förder-

verein für Sonderausstattung hinzu, der Rest geht auf Kosten der Verbandsgemeinde Stromberg. In diesem Zusammenhang ließ es sich Verbandsgemeindebürgermeisterin Anke Denker nicht nehmen, noch einmal auf die Vermögenssituation der VG hinzuweisen. Dieses Thema kocht immer wieder hoch, weil die Verbandsgemeinde Langenlonsheim den Strombergern bei deren Suche nach einem Partner zum Fusionieren (die Verbandsgemeinde Stromberg ist verpflichtet, sich einen Partner zu suchen) immer wieder die eiskalte Schulter zeigte. Unter anderem mit dem Verweis auf die hohe Verschuldung des Gemeindezusammenschlusses rund

Bald sind Sommerferien Gau-Algesheim (red). Sechs Wochen keine Schule, keine Hausaufgaben und jede Menge Freizeit. Damit es nicht langweilig wird, hat die Verbandsgemeinde in Zusammenarbeit mit der

Stadtjugendpflege sowie weiteren Kooperationspartnern ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche in einer Broschüre zusammengefasst. So wird ein Überblick geschaffen, wann

und wo etwas Tolles in der Umgebung los ist. Anmeldungen laufen über die dort angegeben Ansprechpartner, bis die jeweilige maximale Teilnehmerzahl erreicht ist. Eine Rückmeldung er-

um die Michelstadt. „Wir haben in den letzten Jahren 13 Feuerwehrfahrzeuge angeschafft, das Waldlaubersheimer ist die letzte Anschaffung. Wir haben in Stromberg, Warmsroth und Dörrebach in die Sanierung oder den Neubau von Feuerwehrhäusern investiert, weitere Investitionen gab es in den Schulen und im Tourismus, das sind Investitionen in die Zukunft. Auch das ist Vermögen, aber das wird in Langenlonsheim verschwiegen“, ärgert sich Anke Denker. Kreisfeuerwehrinspektor Werner Hofmann konnte in seinem Grußwort nur Positives über die Verbandsgemeinde Stromberg sagen: „Die Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde ist hervor-

ragend und deshalb freue ich mich sehr, dass diese Waldlaubersheimer Wehr unter ihrem engagierten Wehrführer Dieter Bäcker nun auch ein angemessenes Fahrzeug bekommen hat. Ich wünsche Euch, dass Ihr von Euren Einsätzen immer gesund wieder heimkommt. Und wenn ich die Kinder sehen, weiß ich, dass es auch Nachwuchs gibt.“ Pfarrer Joachim Deserno segnete die Feuerwehrleute und bat Gott darum, „ihnen Kraft und Mut für ihren Einsatz zu geben. Sie setzen ihre Gesundheit und ihr Leben für ihren Nächsten aufs Spiel. Sie fragen nicht, wer das ist, dem sie helfen. Ein Paradebeispiel christlicher Nächstenliebe.“  Fotos: B. Schier

Programmheft der VG mit vielen Terminen folgt schnellstmöglich. Das Heftchen erhielt jedes Kind aus den Grundschulen Appenheim, GauAlgesheim, Ockenheim und Schwabenheim. Außerdem ist es online unter www.vg-gau-alges-

heim.de zu finden und liegt in der Verbandsgemeinde sowie in den einzelnen Gemeindehäusern aus. Infos bei Natalie Bauer (Mail: natalie.bauer@vg-gau-algesheim. de, Tel.: 06725-910-202).


28. Juni 2017 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 27

Besonderer Gedenktag

HERZLICHEN DANK

Vor 100 Jahren wurde Franz Alois Como zum Priester geweiht

für Ihr Vertrauen bei der Landratswahl. Auch in Zukunft werde ich mich mit aller Kraft für Sie einsetzen. Ihre

Schäfer

Die Gedenkplatte Ecke Pfarrer Franz-Como-Straße – Friedhofstraße in Foto: F. Roos. Sponsheim.  Dietersheim/Sponsheim (red). Wenn Pfarrer Norbert Kley am Dienstag, 25. Juli, 18 Uhr, in der Sponsheimer St. Georgskirche einen Gedenkgottesdienst abhält, so gilt dieser einer ganz besonderen Persönlichkeit. An diesem Tag ist es genau 100 Jahre her, dass Franz Alois Como (geboren am 18. August 1892 in Straßburg) zum Priester geweiht wurde. Von 1922 bis 1954 war der Pfarrer aus Berufung Seelsorger in Dietersheim und Sponsheim. Wie in einer Zusammenfassung Pfarrer Dr. Michael Figuras anlässlich des 110. Geburtstags von Como zu lesen ist, „setzt sich der Priester in vielfältiger Weise ein. Die Älteren erinnern sich noch an die Theateraufführungen (…). Er gründet neue Vereine und auch die Katholische Kirchenmusik ist ihm ein großes Anliegen (…). Besonde-

re Verdienste erwirbt sich Pfarrer Como durch seinen Einsatz für die Tausenden von Kriegsgefangenen, die zwischen Mai und August 1945 im Lager Dietersheim/ Sponsheim unter menschenunwürdigen Bedingungen interniert waren. Er organisiert Lebensmittel, Medikamente, ärztliche Versorgung, Kleidung und versucht auch, die Angehörigen zu informieren. Dabei ist er immer auch Seelsorger, der im Lager die Eucharistie feiert, zu trösten versucht und bei den Beerdigungen der meist an Hunger verstorbenen die letzte Ehre gewährt.“ Am 3. Februar 1968 verstarb Franz Alois Como, er ist auf dem Sponsheimer Friedhof beigesetzt und eine Straße ist im Binger Stadtteil nach ihm benannt, außerdem erinnern Gedenktafeln an ihn.

Leitung wird erneuert Sperrung im „Im Hungerborn“ Bingen (red). Die Stadtwerke beabsichtigen in einem Teilabschnitt der Straße „Im Hungerborn“ vom Anwesen „Im Hungerborn 23“ bis zum Anwesen „Im Hungerborn 17“ die Wasserversorgungsleitung zu erneuern. Hintergrund hierfür sind die vermehrt aufgetretenen Rohrleitungsbrüche in diesem Bereich. Zweck der Baumaßnahme ist die Gewährleistung einer qualitativ und dauerhaft einwandfreien Trinkwasserversorgung. Die Bauarbeiten beginnen am 29. Juni und sollen planmäßig bis zum 21. Juli fertiggestellt werden. Unvorhersehbare Witterungsbedingungen oder Untergrundverhältnisse können das Bauende jedoch verzögern. Die Straße „Im Hungerborn“ muss im Ausbaubereich während der Bauausführung für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. Baubedingt kann zeitlich be-

grenzt die Anfahrbarkeit einzelner Anwesen im Ausbaubereich eingeschränkt sein. Die fußläufige Erreichbarkeit der Anwesen sowie die Zufahrt für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge werden sichergestellt. Die Mülltonnen der Anwesen sind rechtzeitig zu den Entleerungsterminen an der Grundstücksgrenze aufzustellen. Der Hin- und Rücktransport zu einem von Müllfahrzeugen erreichbaren Punkt erfolgt durch die Baufirma. Die Buslinie 606/607 kann die Haltestellen „Im Hungerborn“ und „Im Hungerborn Mitte“ nicht anfahren. Die Busse werden in diesem Zeitraum die Straße „Im Rheinblick“ befahren. Ersatzhaltestellen werden für die Fahrgäste eingerichtet. Bei Rückfragen stehen die Stadtwerke Bingen, Tel. 06721-97070, E-Mail stadtwerke@ bingen.de, zur Verfügung.

n e r h a J 5 2 r ! ß Vo o z gr

Verdiente Belohnung für gute Noten

gan

Bei MediaMarkt Bad Kreuznach gibt’s am 30. Juni Zeugnisgeld So macht der Start in die Sommerferien gleich noch mehr Spaß: Wenn dieses Jahr in Rheinland-Pfalz die Jahreszeugnisse ausgegeben werden, dürfen sich Schülerinnen und Schüler mit guten Noten doppelt freuen. Im MediaMarkt Bad Kreuuznach können sie sich einen zusätzlichen Bonus sichern – der umso höher SIMPLEY RED ausfällt, je besser die Noten STARS sind. „Unsere ZeugnisgeldAktion ist mittlerweile eine beliebte Tradition. 1,50 Euro für Einsen, 1 Euro für Zweien ist der Kurs, mit dem wir gute schulische Leistungen honorieren“, erklärt Geschäftsführer Florian Prexl.

bereit, um die Noten in Euros umzurechnen und den Gutschein auszustellen. Nach dem Einkauf braucht man ihn dann nur noch an der Kasse vorzulegen und der Betrag wird von der Kaufsumme abgezogen.

jungen Menschen Interesse für eine Ausbildung bei MediaMarkt zu wecken. „Wer gute Noten hat und später Karriere im Einzelhandel machen möchte, sollte sich so früh wie möglich bei uns bewerben, denn die Ausbildungsplätze sind begehrt”, betont Florian Prexl. Das Unternehmen bildet ständig eigenen NachMETALLICA wuchs aus und bietet interesMETALLICA sante Arbeitsplätze – perfekt, wenn man sich für moderne Elektronikprodukte begeistert und gerne mit Menschen zu tun hat. „Für eine kaufmännische Lehre ist MediaMarkt die erste Adresse unter den Ausbildungsbetrieben. Bei WESTERNHAGEN uns gibt es eine erstklassige JA JA (DIGITAL REMASTERED) Ausbildung mit tollen Perspektiven“, erklärt Florian Prexl.

Willkommene Taschengeld- Aufstockung „Viele gute Schüler, die teilweise auch von ihren Eltern oder Großeltern eine finanzielle Belohnung erhalten, kommen zu uns, um sich für ihr Zeugnisgeld beispielsweise neue CDs, Filme oder Games zu kaufen. Dass wir da noch eins drauflegen, ist für uns Ehrensache“, so Florian Prexl. QUEEN JACKSON QUEEN Anlässlich der MICHAEL ZeugnisgeldGREATEST HITS 2 (2010 REMASTER) DANGEROUS GREATEST HITS 1 (2010 REMASTER) MediaMarkt gewährt den BoAktion hat der Elektrofachnus Schülerinnen und Schümarkt viele Sonderangebote lern aller Jahrgangsstufen und vorbereitet, so dass es sich Schularten. Aber aufgepasst: auf jeden Fall lohnt, Ausschau Die Aktion ist befristet und nach Wünschen zu halten, die So gesehen ist das Zeugnisman muss unbedingt am Freiman sich schon lange erfüllen geld ein Vorschuss für die tag, den 30. Juni, vorbeikomwollte. spätere Karriere. Mit guten men, um den ZeugnisgeldLeistungen kann man es bei PRINZEN GUNS N ROSES Mit guten NotenGENESIS GUNS N ROSES Gutschein abzuholen und als Azubi zu MediaMarkt weit bringen DAS LEBEN IST GRAUSAM USE YOUR ILLUSION II WE CAN T DANCE (REMASTER) USE YOUR ILLUSION I einzulösen. Dann stehen die MediaMarkt – und das in einem ProdukÖffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Mitarbeiter am Infoschalter Der Elektrofachmarkt kostenlosenutzt Parkplätze tumfeld, das gerade jungen Bad Kreuznach Abholpreise. des Elektrofachmarkts schon die Aktion auch dazu, um bei Leuten SpaßAlles macht. freier WLAN-Zugang Wöllsteiner Str. 10 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/7962-0 Keine Mitnahmegarantie.


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

KW 26 | 28. Juni 2017

Kommunalreform bleibt Thema

Pilgerweg wird im September eröffnet

CDU-Fraktion der VG stellt Antrag in morgiger Sitzung

Auf neun Etappen auf den Spuren der Heiligen Hildegard wandern

VG Stromberg (red). Im Hinblick auf die Kommunal- und Verwaltungsreform hat die CDU-Fraktion für die Sitzung des Verbandsgemeinderates am Donnerstag, 29. Juni, einen Antrag gestellt, der die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde ermächtigen soll, die Landesregierung aufzufordern, den per Landesgesetz ausgewiesenen Gebietsänderungsbedarf zumindest bis zur zweiten Stufe der Kommunalreform (Kreisreform) für die Verbandsgemeinde Stromberg zu schieben. Hintergrund dieses Antrags sind neue Erkenntnisse rund um die aktuell im Land laufenden Fusionsprozesse. Die CDU-Fraktion im VG-Rat Stromberg zeigte sich von Beginn an sehr skeptisch, was die

sogenannte Kommunal- und Verwaltungsreform betrifft. Handwerkliche Fehler und nicht ausreichend durchdachte Wege der Umsetzung führten in den vergangenen Jahren immer wieder zu reichlich zerbrochenem Porzellan und auch Verunsicherungen in betroffenen Gebietskörperschaften (auch innerhalb des Landkreises Bad Kreuznach). Zahllose Stunden ehrenamtlicher Arbeit wurden teils per Handstreich ad absurdum geführt. Als jüngstes Beispiel in RheinlandPfalz kann hier die geplatzte Fusion der Verbandsgemeinden Obere Kyll und Prüm Land erwähnt werden, die nach dem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Landtags in geplanter Form als verfassungswidrig anzusehen ist.

Ämterübergabe bei den Lions Gemischter Club Rhein-Nahe startete in neues Amtsjahr

Ämterübergabe vor traumhafter Naheland-Kulisse: Thomas Reimann (rechts) übernimmt das Amt des Präsidenten des Lions Clubs Rhein-Nahe von Christoph Häusler. Foto: B. Schier Niederhausen (bs). Am vergangenen Freitag (23. Juni) feierte der Lions Club Rhein-Nahe in der ehemaligen Weinbaudomäne Gut Hermannsberg die Ämterübergabe. Der bisherige Präsident Christoph Häusler übergab die Führung des gemischten Clubs turnusgemäß an einen neuen Präsidenten. Die Mitgliederversammlung des Clubs hatte

einstimmig für Thomas Reimann als Nachfolger votiert. Thomas Reimann hat seine Amtszeit unter das Motto „We serve – We grow – We relish“ (Wir dienen – Wir wachsen – wie genießen) gestellt. Zu den geplanten Benefizveranstaltungen des Clubs gehören unter anderem die Veranstaltungen „Lions Rock“ und „Hüttenzauber“.

Ein Pilgerweg hat noch einmal andere Ansprüche als ein Wanderweg. Ein Team um die Kerntruppe Marco Rohr, Ute Patt, Dr. Esser und Bettina Dickes arbeitet seit Jahren am Hildegard von Bingen Pilgerweg. Im September wird er offiziell eröffnet.  Foto: B. Schier Idar-Oberstein – Bingen (bs). Es gibt bald einen neuen Wanderweg in der Region, der ziemlich sicher auch viele Interessierte von außerhalb anlocken wird. Der Name: „Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg“. Die weltberühmte Heilige (1098 – 1179) stammte aus Niederhosenbach im Hunsrück, lebte und wirkte in der Naheregion und erlangte schon damals weltweite Beachtung als kluge und gebildete Frau, Komponistin, Dichterin, Kräuterkundige, Medizinkundige – eine Universalgelehrte. Das Leben der Benediktinerin ist spannend, für viele Menschen inspirierend und, pragmatisch gedacht, auch ein Segen für diese Region, dass sie Lebens- und Wirkungsstätte einer so bedeutenden Frau ist. Der Pilgerweg, der nun eröffnet werden wird, soll der Bedeutung dieser Frau gerecht werden, zugleich aber auch ein Freizeitangebot sein. Für uns hier und für Touristen. Zur Erstellung des Pilgerweges hat sich eine schlagkräftige Truppe gebildet, die ihre Arbeit mit Herz und Sachverstand erledigt: Dr. Annette Esser, Scivias-Institut und Kreistagsmitglied, die neue Kreuznacher Landrätin Bettina Dickes, die die Initiative als „einfaches Kreistagsmitglied“ gestartet hat, als noch überhaupt keine Rede davon war, dass sie einmal Landrätin werden soll, Marco Rohr, Mitarbeiter der Kreisverwaltung und zuständig für die Infrastruktur. Er hat auch schon beim Soonwaldsteig mitgearbeitet. Und Ute Meinhard, Geschäfts-

führerin der Naheland-Touristik GmbH. Die Naheland-Touristik ist auch Projektträger des Pilgerweges, wickelt also den Förderantrag ab. Wenn man die Arbeitsteilung der vier in groben, weil verkürzten Zügen skizzieren möchte, dann würde man sagen: Bettina Dickes ist als Hildegardbegeisterte, passionierte Netzwerkerin und jetzt auch noch zukünftige Landrätin für die Herstellung des Unterstützernetzwerkes zuständig: Sie hat Ortsbürgermeister, Gastronomen, Hoteliers, Landwirtschaft begeistert. Dr. Esser ist für das Inhaltliche auf den Infotafeln und dem Wanderführer zuständig. Beide Frauen konnten durch ihre langjährige Beschäftigung mit der Benediktinerin viele weitere Engagierte als Unterstützer gewinnen. Marco Rohr ist für die logische Wegeführung zuständig und Ute Meinhard für das Marketing. Wie gut die Zusammenarbeit funktionierte, zeigt das Ergebnis: Entstanden ist eine 140 Kilometer lange und in neun Stationen eingeteilte Pilgerroute mit Einkehrstationen und Besinnungspunkten. „Ja“, stimmt die neue Landrätin dem Verdacht der Journalistin zu, „das Konzept für einen solchen Weg und vor allem die Umsetzung machen viel Arbeit.“ Aber die gute Zusammenarbeit und die Zustimmung habe sie in den vier Vorbereitungsjahren alle immer wieder ermutigt. Die vier haben die Strecke selbstverständlich selbst erwandert, ein Arbeitsschritt, der

allen in schönster Erinnerung ist. Auf der Wanderung wurde genau untersucht, wo es Einkehrmöglichkeiten gibt und wo Übernachtungsmöglichkeiten. Welche Wegabschnitte machen Sinn, wo kommen die Infotafeln hin? Infotafeln? Ja, entlang des Weges werden 32 Informations- und 27 Meditationstafeln stehen. Sie bieten die Möglichkeit, sich mit Leben und Wirken von Hildegard von Bingen zu beschäftigen und das Wandern mit Achtsamkeit zu verbinden. Spiritualität und Sport sozusagen. Die Angebote um den Hildegard von Bingen Pilgerweg werden im Laufe der Jahre sicherlich weiter wachsen, denn dieser Pilgerweg ist ganz eindeutig ein Stück Regionalentwicklung. Ganz eindeutig sind allerdings auch die Grenzen der Vermarktungsmaschinerie. Bettina Dickes formuliert es plakativ: „Wir wollen keinen MickyMaus-Tourismus.“ Mit der Auseinandersetzung mit Hildegard gehe man auch eine Verpflichtung ein. Ab Mitte September rund um den Todestag der Heiligen (17. September) wird der Weg eröffnet. Dazu gibt es aber noch zeitnah ausführliche Informationen.

Mehr Informationen sowie eine Karte der Wegeführung finden Sie auf unserer Internetausgabe www. kreuznacher-rundschau.de.


28. Juni 2017 | KW 26

Neue Binger Zeitung | 29

GLAS-NOTDIENST 06131-57 00 613

Ihr Dienstleister für alle Glasbelange in Mainz, Alzey und Rheinhessen. Moderne Materialen, solide Verarbeitung und traditionelle Handwerkstechniken machen uns zu Ihrem zuverlässigen Partner in allen Fragen rund ums Glas.

GLAS SCHWARZ e.K. · Mombacher Str. 48 · 55122 Mainz Fon 06131 / 5700 613 · Fax: 06131 / 5700 633 · info@glas-schwarz.de

Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Bauelemente Dickescheid urte eng d a l Roll uschen ta

Kqiku

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung

Fenster - Türen - Rollläden

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions Haus II


30 | Neue Binger Zeitung

Sommerferiencamp Fußballkönnen wird vermittelt Sprendlingen (red). Die Jugendabteilung der TSG veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Dürener Fußballschule ein Sommerferiencamp. Das viertägige Fußballcamp vom 3. bis 6. Juli findet auf dem Kunstrasenplatz am Weiher statt. Allen lernwilligen und fußballinteressierten Jungen und Mädchen im Alter zwischen fünf und 16 Jahren soll ein breites Spektrum an Fußballkönnen vermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen täglich von 9.30 bis 16 Uhr – ohne Zeit- und Leistungsdruck inmitten ähnlich motivierter Kids – das Einüben und Verbessern der Technik und der Koordination. Der Spaßfaktor steht bei den insgesamt 15 Trainingseinheiten immer im Vordergrund, denn ohne Spaß

keine Lernbereitschaft und ohne Lernbereitschaft kein Lernerfolg. Alle teilnehmenden Kids erhalten für den Gesamtpreis von 135 Euro einen Sportartikel, Erinnerungspokal, Campbilder per Mail, einen Frühstückssnack, Obst, warmes Mittagessen sowie den ganzen Tag über isotonische Getränke. Wichtig ist noch, zu erwähnen, dass nur qualifizierte DFB-Lizenztrainer, teils sogar aus Nachwuchsabteilungen der Bundesligisten Köln, Stuttgart, Leverkusen, Schalke, Aachen und Koblenz das Training leiten. Informationen und Anmeldung unter: www.duerenerfussballschule.de oder bei der TSG, Jugendleiter Frank Eifler, Tel. 06701961065.

Top Ergebnisse Zweiter Platz für Laura Beuscher Langenlonsheim (red). Kürzlich nahm das Fightteam Lalo mit drei Kämpferinnen und Kämpfern an der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) der WKU (World Kickboxing and Karate Union) in Simmern teil. Das Turnier war mit 1.500 Kickboxern aus Nationen wie beispielsweise Großbritannien, den USA, Mexiko, Iran und Frankreich sehr stark besetzt. Zwei der Fighterinnen schafften es mit Talent und Siegeswillen auf das Siegerpodest. Die zwölfjährige Jaqueline Hegermann aus Münster-Sarmsheim wurde mit dem dritten Platz in der B-Jugend

bis 45 kg belohnt. Emil Eberhard aus Bingen schied leider in den Vorkämpfen aus. Für eine Überraschung sorgte die ehrgeizige Laura Beuscher aus Weiler in der Disziplin Pointfight über 60 kg, sie kämpfte sich in dem großen Starterfeld in Kämpfen auf hohem Niveau bis ins Finale. Dort traf sie auf die amtierende Weltmeisterin. Laura konnte noch einen schönen Kopftreffer mit dem Fuß landen, aber dann zeigte Kasey Browning-Sampson ihr Können und gewann das Finale. Weitere Infos unter www.tv-lalo. de.

Längste Treppe der Welt in der Schweiz Sportliche Höchstleistungen: 12.876 Stufen

Schnäppchen Bekanntschaften

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Wer macht mit? Ob neue Bücher od. alte Titel. Welcher Bücherfreund möchte mit uns lesen, diskutieren, neue Themen entdecken? Wir freuen uns auf lesefreudige Mitstreiter buecherfreundebingen@gmail. com

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel.06758/6320

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Immobilien NEUBAU-EIGENTUMSWOHNUNGEN

Öffentliche Besichtigung Hitchinstr. 3, Bingen-Büdesheim Mo. - So. durchgehend 15-17 Uhr 2-,3-,4-Zimmerwohnungen, Penthouses. KP ab € 164.000.– zzgl. 3,57% Maklercourtage. ENEV: KFW55 A Gas. TS Immobilien 0671-97088459

Angebote Bgn.-Dietersheim, DG, 2 ZKB, 80m², gr. Dachterr., Keller + TGStellpl., KM620€+NK+2 MM KT, frei ab 01.07.17 Tel. 0160/90153166 Bgn.-Büdesheim, 2 ZKB, KM500€+NK+KT sowie 1 Zi.-App, ab sofort frei,. Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 DG-App. in Weiler, 55m², Keller, sep. Waschr., PKW-Stellpl., 285€+NK+KT, frei n. Abspr. Tel. 06721/33758

Büdesheim (red). Ein bewegendes sportliches Wettkampfwochenende hat der Läufer Berthold Knichel erlebt. Innerhalb von etwas mehr als 24 Stunden waren 12.876 Stufen und 1.891 Höhenmeter zu bewältigen. Am Samstag war die längste Treppe der Welt in Mülenen in der Schweiz das Ziel. Insgesamt waren 11.674 Stufen und 1.723 Höhenmeter auf den Gipfel des Niesen zu überwinden. Die Belohnung: Das einmalige Panorama auf die Berner Hochalpen und der siebte Platz in der AK M60. Einen Tag später ging es dann zur sechsten Deutschen Towerrunning Meisterschaft nach Frankfurt. Dort war der Messeturm mit 1.202 Stufen und 222 Höhenmetern die Herausforderung. Das Ergebnis: Platz drei in der AK M60.  Foto: privat

KW 26 | 28. Juni 2017

Stellplätze für Ihr Wohnmobil, Wohnwagen oder Bootsanhänger in Langenlonsheim zu verm. Info: Tel. 06704/959033 oder Mail an: stellplatz-lalo@t-online.de Dorsheim, 1 Zi.-App. m. EBK, DU u. WC, Balk. und PKW-Stellpl., 230€+NK+KT Tel. 0175/3439100 Bgn.-Büdesheim, 1 Zi.-App. m. Kochnische, ca. 30m², Kellerr., Waschkü., Fahrradkeller, ab 01.07.17, 270€+NK100€+2 MM KT Tel. 0175/8675221

EINLADUNG ZUM ROHBAUFEST IN 55437 OCKENHEIM Samstag, 08. Juli 2017 zwischen 13:00 und 15:00 Uhr Wiesenstraße 1b, 55437 Ockenheim

Mehr Infos unter www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Ältere, rüstige, solvente Dame sucht 1 gr. Zi.,Kü., Bad in Bgn.-Stadt oder Vororten Tel. 0176/20603934 oder 06721/7078464 Suche (w) im Raum Bingen u. entlang der B9) bis Oberwesel/ Lorchhausen/Kaub, ca. 50m²Whg, gerne auch DG, unmöbliert aber m. EBK Tel. 0151/10236780 Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665

Kleiner Laden Fußgängerzone Bingen

50 m zum City-Center 25 m² (220,00 € mtl.) ab 01.08.2017 zu vermieten (06721) 91910 Mo.–Fr. ab 9 Uhr

ETW in B.K.-Süd zu verkaufen! Gepflegt, in sehr guter Lage. Ansprechende Wohnkultur auf 144 m² (4 Zi., Kü., Bad, GWC, 2 Balkone, Garage u. Stellplatz). 2. Obergeschoss (DG) in kleiner WE. Interessenten erh. nähere Inf. unter Chiffre 257/26/17 J

Gesuche Suche ab sofort eine kl. Whg. (1-2 Zi.) od. kl. App. mit EBK, auch sehr gerne möbl. in Gensingen od. Umgebung. passivabseits@ freenet.de


28. Juni 2017 | KW 26 

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen Die Evangelische Christuskirchengemeinde Bingen-Büdesheim sucht für ihre 4-gruppige Kindertagesstätte Regenbogen ab sofort

eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in in Vollzeit (39 Std.) in der Nestgruppe (1-3 Jahre).

Die Stelle ist für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes mit anschließender Elternzeit befristet. Wir bieten ein qualifiziertes und aufgeschlossenes Team, ein abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld, sowie eine gute Zusammenarbeit mit Träger und Eltern. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen der KDO. Wir erwarten eine/n engagierte/n Erzieher/in mit Freude an der Arbeit mit Kindern im Altern von 1-3 Jahren, eine christliche Grundhaltung sowie die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Arbeit, Kreativität und Flexibilität. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Glaubensgemeinschaft (ACK) wird vorausgesetzt. Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an: Ev. Kindertagesstätte Regenbogen, Kita-Leitung: Nadine Schönwald Dromersheimer Chaussee 3, 55411 Bingen-Büdesheim, Tel.: 06721/46815

Wir sind ein familiär geführter ambulanter Pflegedienst, der sich zur Zeit im Wachstum befindet. Daher suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams:

exam. Gesundheits– und Krankenpfleger/in bzw. exam. Altenpfleger/in Wir bieten: -Fort– und Weiterbildungsmöglichkeiten -Selbstständiges Arbeiten im professionellen Team -Leistungsgerechte Vergütung -Flexible Arbeitszeitmodelle -Dienstfahrzeug Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Häusliche Krankenpflege Brezan Hildegardisstraße 5 55411 Bingen Tel. : 06721 / 34811 www.pflegedienst-brezan.de

SUCHEN Traumhafte Arbeitszeiten von Mo-Do 32.5 Std Freitag frei, tolle Bezahlung

Eine/n Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n Bewerbungen bitte an: schmidt@aurelia-kliniken.de oder Dr. Andreas Schmidt, Adolfstraße 6, 56349 Kaub

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092 Wir suchen eine verlässliche Haushaltshilfe, die ebenfalls nachmittags unsere Kinder betreut. Tel.0172/1064213 Zuverlässige Reinigungskraft für 4 Std. pro Woche in Bgn.Dromersheim gesucht. Tel. 06725/1507 oder d.duerk@ duerkhorns.de

Haushaltshilfe für 2-Personen-Haushalt nach Münster-Sarmsheim gesucht auf 450 Euro-Basis (2-3 x wöchentlich) Telefonisch erreichbar: Montag-Donnerstag von 8-17 Uhr TeI: 06721-45166

· Staplerfahrer m/w

Erfahrung mit Pick by Voice wünschenswert

· Produktionshelfer m/w

Schichtbereitschaft erforderlich

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Vollzeit oder Teilzeit

zur Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen. Berufserfahrung sowie Sicherheit in der Anwendung von DATEV und MS-Office-Programmen sind erwünscht. Ferner suche ich eine/n

Steuerfachangestellte/n.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung, gerne auch per Email.

UDO DOMNICK WIRTSCHAFTSPRÜFER STEUERBERATER Hitchinstraße 29 b · 55411 Bingen TELEFON: 06721 / 96 32-0 TELEFAX: 06721 / 96 32 23 Email: wp-stb@kanzlei-domnick.de

Aushilfe, Teilzeit und Auszubildender (m/w) für Systemgastronomie in Bingen gesucht. Bei Interesse bitte telefonisch melden unter: 06721/ 990 509

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für

ein Teilgebiet von · Gau-Algesheim · Münster-Sarmsheim Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

oder vertrieb@ neue-binger-zeitung.de

Gültiger Staplerschein und einschlägige Erfahrung erforderlich

· Kommissionierer m/w

Steuerberater/in oder qualifizierte/n Steuerfachwirt/in

Mitarbeiter/-in als

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr) Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

Ich suche zur Verstärkung meines Teams eine/n

Stellensuche Polnische Frau, 54 J., sucht Stelle als Ganztagsbetreuung od. Haushalt, deutschsprachig u. Führerschein Kl. B jolanta. sasiadek63@gmail.com od. Tel. 0171/3346554

Stellenausschreibung In der Stadt Gau-Algesheim ist ab dem 1.07.2017 oder später eine Stelle im Bereich Jugendpflege zu besetzen Tätigkeitsschwerpunkte: • Betreuung des Offenen Jugendtreff, Planung und Durchführung von Aktionen für das Grundschulalter sowie für das Jugendalter im Jugendtreff • Organisation und Durchführung persönlichkeitsfördernder Projekte, besonders im Bereich der Sucht- und Gewaltprävention • Planung und Durchführung von Ferien-, Freizeit- und Beteiligungsprojekten • Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit wie Bearbeitung der Homepage und Flyer • Krankheits- und Urlaubsvertretung der Stadtjugendpflege Wir erwarten: • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Sozialarbeit • alternativ auch als Praktikum im Anerkennungsjahr • Pädagogisches und organisatorisches Geschick • Engagement, Kreativität und selbständiges Arbeiten • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (z.B. an Abendstunden, Wochenenden oder Schulferien) • mehrjährige Erfahrung in der Offenen Jugendarbeit ist wünschenswert • Führerschein Klasse B

Wir bieten: • Selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Arbeiten sowie die Möglichkeit eigene Akzente zu setzen • Die Vergütung richtet sich je nach den persönlichen Voraussetzungen bis max. S 11b TVöD SuE • Eine durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit von 20 h • Fortbildungsangebote und Möglichkeiten der beruflichen Weiterqualifizierung • Ein engagiertes Team, das sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen freut Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Stadt Gau-Algesheim z.Hd. Herrn Stadtbürgermeister Dieter Faust, Marktplatz 1 55435 Gau-Algesheim Für eine elektronische Bewerbung senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument als Anlage einer E-Mail an Stadt@ Gau-Algesheim.de Weitere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gerne die Stadtjugendpflegerin Nathalie Maria Bauer, 0151 – 162 172 26 oder Jugendpflege@GauAlgesheim.de


Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 eMail: bingen@edeka-nolte.de

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Torte Erdbeer-Schoko backen mit

EDEKA Nolte

Beerenstark

Portionen: 16 I Zubereitungszeit: 30 Minuten I Kühlzeit: 3 Stunden Zutaten 2 Tafeln Milka Alpenmilch Schokolade

6 Blatt Gelatine

100 g Cornflakes (leicht zerdrückt)

75 g Zucker

3 Pck. Philadelphia Doppelrahmstufe (à 175 g)

250 g Erdbeeren

300 g Joghurt

1 Pck. I Love Milka Erdbeer-Rahm Pralinés

3 EL Zitronensaft

etwas Puderzucker

Bayreuther Hell 20 x 0,5 l zzgl. Pfand € 3,10, (1 L = € 1,55)

Zutaten 1. Milka Schokolade im Wasserbad schmelzen, mit Cornflakes vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

inkl. Kastenzug abe "Bayreuthe r Willibeche r"

2. Philadelphia, Joghurt und Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

3. Gelatine in kaltem Wasser kurz einweichen und ausdrücken. Mit 150 ml Wasser und Zucker erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat. Zügig unter die Philadelphia Creme rühren. 200 g Erdbeeren vierteln, übrige in Scheiben schneiden.

Philadelphia versch. Sorten 175g Becher 100g = 0,57

0,99

Milka Schokolade 87 g/100 g

Hilcona Gnocchi All'Italiana 500 g

versch. Sorten, z. B. Alpenmilch 100 g, Milka & Lu 87 g (100 g = € 0,91)

(1 kg = 4,98 €)

4. Ein Viertel der Creme auf den Tortenboden geben, mit Erdbeervierteln belegen. Übrige Creme in die Springform füllen; Torte für mindestens 3 Stunden kühlen.Torte mit Erdbeerscheiben und I love Milka Erdbeer-Rahm Pralinés dekorieren, mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rapp's Apfelsaft Klar und trüb 6x1l

Klar aus Konzentrat oder Direktsaft trüb zzgl. 2,40 € Pfand je (1 L = € 1,08)

0.79

2.49

6.49

DelikatessSchinkenfleischwurst

DelikatessFarmerschinken

Salakis

100 g

100 g

100 g

im Ring, DLGprämiert

DLGprämiert

versch. Sorten, z. B. Natur, mind. 50% Fett i. Tr., 200 g (100 g = € 0,85) 100% Schafmilch, Packung

0.79

1.29

1.69

Mazzetti Bianco Balsamico Essig

Hassia Mineralwasser

Gerolsteiner Sprudel

500 ml 1 L = € 8,98

15.49 Bitburger Stubbi atis*

l Bit gr 3 3 , 0 x 4 .

isten uf von 2 K 0,32) * Beim Ka Pfand (€ s a d r u n n Sie zahle

20 x 0,33 l zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,29)

8.49 Warsteiner Premium Pilsener oder Herb 20 x 0,5 l

Warsteiner-Aktion

Hier im Markt:

Flaschen, zzgl. Gewinnen Sie einen 3,10 € Pfand (1 L = € 0,99) Bluetooth Lautsprecher

zahlen 2 Kästen be hmen 12 x 1 l versch. Sorten, ästen mitne K 3  PETFlaschen, 12 x 1 l

Sprudel oder leicht, PETFlaschen, zzgl. 3,30 € Pfand (1 L i. d. Aktion = € 0,37)

2.99 6.69

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,50)

5.99

9.99

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 29.06. - 01.07.2017

Kw 26 17  
Kw 26 17  
Advertisement