Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 23

Mittwoch, 7. Juni 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992

Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 Niedrigzinsen 06721/155700 Kompetenz & Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de jetzt sichern! Niedrigzinsen Niedrigzinsen Egal ob Ihre Zinsbindung heute jetzt sichern! oder in 3 Jahren endet: Jetztund Kompetenz in Immobilien aktuelle Niedrigzinsen jetzt sichern! Finanzierung aus einersichern! Hand. Niedrigzinsen Egal ob Ihre Zinsbindung heute Die gßnstigsten Zinsangebote oder in 3Ihre Jahren endet: Jetzt – g la aus Vielzahl von ch Egaleiner ob Zinsbindung heute fs au Zins OhneNiedrigzinsen aktuelle sichern! Anbietern. ra oder in 3 Jahren endet: Jetzt Vo us!

jetzt3 sichern! Jahre im zu

bis Niedrigzinsen sichern! aktuelle rung bis 120% preisfinanzie Kaufob ¡Egal gheute Ihre Zinsbindung cherlaun fszi g– au ns Zi e an fin hn O¡ Ne au oder in 3 ub Jahren endet: Jetzt ra Vo –us! g im la e ru hr fsch ■Änderung der Tilgung nzie ng au na ns sfi zusc ZiJa us e3hl biO hn ¡sAn aktuelle Niedrigzinsen sichern! uf la nsab reZi 2x kostenlos Voraus! im hrmÜglich 3 Jahre Javo bis zu 3

■Sondertilgung bis zu 5 % p. a. – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung der Tilgung ns Ohne Zi ■ Einfache und schnelle raus! Vo 2x kostenlos im eTilgung hrmÜglich Individuelle, ehrliche ■ Abwicklung Änderung der bis zu 3 Ja undkostenlos persÜnliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ■ ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x Goebel kostenlos mÜglich Egon Gleich Termin vereinbaren: ■ Abwicklung SparkassenEgon GoebelBetriebswirt ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. ■ Kaufhausgasse 10 Kaufhausgasse 10 ■ Einfache und schnelle 55411 BingenTel.Tel. 0163-7853310 55411 Bingen 0157-81892892 Gleich Termin vereinbaren: Abwicklung oder info@krueger-immobilien.de oder egon-goebel@web.de

95.016 95.016

95.016

Egon Goebel Ihr unabhängiger Finanzberater Ihr unabhängiger Finanzberater Gleich Termin vereinbaren: ■Kaufhausgasse 10 www.krueger-immobilien.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 Einegon-goebel@web.de Partner der oder 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oder egon-goebel@web.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

TRIERWEILER 95.016

Exclusiv Reisen

... immer eine gute Fahrt!

NORDSEEURLAUB/ NEUHARLINGERSIEL

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

Projektchor lädt zum Konzert in den Park am Mäuseturm ein Dietersheim (red). In vielen Gesangvereinen in der Region haben sich in den vergangenen Jahren ProjektchĂśre gegrĂźndet. Dort wird vielfach zeitgenĂśssische Chormusik einstudiert und vorgetragen: Jazz, Rock, Pop, Musical, Gospel, aber auch moderne Kirchenmusik. Insbesondere die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahre 2008 in Bingen scheint diese Entwicklung unterstĂźtzt zu haben. So auch 2007 in Dietersheim: Aus dem Männergesangverein „Liederkranz von 1883“ heraus grĂźndete sich der Projektchor „Chorwurm“ mit dem Ziel, auf der Landesgartenschau 2008 aufzutreten. Etwa 25 Sängerinnen und Sänger probten und präsentierten im Juni 2008 ihr

noch kleines Repertoire auf der Landesgartenschau. Die Freude an der Musik und der SpaĂ&#x; am Gesang veranlasste die Aktiven des „Chorwurm“, weiterzumachen. Und so feiert der Chorwurm in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Der Chor des Männergesangvereins, dem Ăźbrigens auch seit vielen Jahren Frauen angehĂśren, widmet sich schwerpunktmäĂ&#x;ig der traditionellen Chorliteratur, aber auch Schlagern, und probt einmal wĂśchentlich mit Dietmar GĂśring als Chorleiter. So stehen in Dietersheim unter dem Dach des MGV „Liederkranz“ von 1883 zwei ChĂśre mit unterschiedlichen Repertoires nebeneinander. Sie treten fast immer gemeinsam auf:

Das Jubiläumskonzert „Querbeet durch 10 Jahre Chorwurm“ findet am Sonntag, 11. Juni, 15 Uhr, auf dem Kirchengelände im Park am Mäuseturm statt. Unter der musikalischen Leitung von Dietmar GĂśring präsentieren die beiden ChĂśre ein abwechslungsreiches Programm ihrer Musik. Bei hoffentlich schĂśnem Wetter eignet sich der Veranstaltungsort fĂźr ein geselliges Beisammensein und ein paar schĂśne Stunden. Der Eintritt ist frei. Spenden sind sehr willkommen. Foto: Chor

Goldankauf fein

Buchung und Beratung:  0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de www.trierweiler-reisen.de Katalog 2017 anfordern!

auf Seite 7

Trierweiler Reisen

Wohnhaus mit Potential in Horrweiler

erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Aspisheim ¡ (Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡ ( 06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fiba-immo.de

55116 Mainz 55116 06131-2100510 Mainz Telefon: Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de                                 Christian Heiko mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de fen!

VORFĂœHRWAGEN ei gr ENl gr zu Rel Afe A elH n! n! W W fe fe hn RW R ei ei ei ScR H gr gr EN EN FĂœ zu zu zu FĂœ R R R G G G R llhn lG A A A A A A el el O O W W W W W VV hn hn V !R R R R R R Sc Sc Sc ht H H H H H H ic FĂœ FĂœ FĂœ re FĂœ FĂœ FĂœ R R R RADIKAL REDUZIERT R R R at O O O O O O rr V V V V V Vo e ng re ati rrat icht! rrat rrre ur sola

Vong Vo N e Vo nge ng laso la lae so so urur ur N N N C3 BlueHDi 100 Selection (MJ 2016) EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 2.000 Km, Klimaautomatik, Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten

Jetzt fßr 13.990,– Jetzt fßrnurnur 13.750,–E₏

Berlingo BlueHDi 100 Selection EZ 04/17, Grau, Diesel, Euro 6, 72 KW/100 PS, 500 Km, Lichtsensor, Klimaanlage, Tempomat, Einparkhilfe vorne + hinten, Zentralverrieglung, Bluetooth

Jetzt fßr 16.990,– 16.990,–E₏ Jetzt fßrnurnur

C1 1,0 1,0 Style x 3C1 x C1 1,01,0 Style Sty 33 xx 3 C1 Style

Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 DS3 PureTech 130 Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ.SportChic 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/

inRot, verschiedenen EZ 09/16, Benzin, 96 KW/130Farben PS, 3.000 Km, inRegensensor, verschiedenen in RĂźckfahrkamera, verschiedenen inFarben verschiedenen Farben Farbe Sitzheizung, Xenon,Klima Licht +und incl. Radio CD, ZV und Servolenkung incl. incl. Klima Klima incl. und Radio Klima und CD, ZV Radio und und Servolenkung Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik schon ab 8.500,Jetzt fĂźr nur 21.500,– E Jetzt fĂźr nur 20.990,– â‚Ź schon ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l,

Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; kombiniert 4,5l / 100km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-6,42l/100km kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 148g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E

Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde f junge Gebrauchtwagen findenfinden Sie unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " "

CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Bacharach-Steeg: Modernisiertes Mehrfamilienhaus

Man braucht bei diesem historischen Fachwerkhaus mit Anbau Gestaltungsideen, handwerkliches Geschick und das nĂśtige Kapital, aber es lohnt sich! Ca. 156 m² Wohnäche, GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e 221 m². Sofort frei!

Das denkmalgeschĂźtzte Haus verfĂźgt Ăźber insgesamt rd. 380 m² Wfl. verteilt auf 6 Wohneinheiten. Das 354 m² groĂ&#x;e GrundstĂźck, ist aufgeteilt nach WEG. Komplett vermietet, JNM â‚Ź 24.000,--.

KP: ₏ 72.000,–

KP: ₏ 315.000,–

Bedarfsausweis 266,8 kWh/(m²a), Erdgas E, EnergieefďŹ zienzklasse H, Baujahr 1984.

Bingen – beste City-Lage!

traditionell alljährlich zu einem Sommerkonzert, zum Winzerfest und zum Adventskonzert am zweiten Adventssonntag.

Neue ANgebote voN

11.7.-18.7.17 ₏ 755,–

en

Neubauten Anschlussfinanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

„Chorwurm“ feiert Zehnjähriges

Hotel direkt am Meer Ăœ/HP

Bing

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Kulturdenkmal: Energieausweis lt. Gesetz nicht erforderlich.

Vermietung repräsentativer Gewerbeächen in einem modernen Geschäftshaus mit Rheinblick, Nähe City-Center, Ideal fßr Laden-, Praxis- oder Bßroräume, zwischen 100 und 600 m².

Mitten in Bingen Vermietung von rd. 173 m² Bßro-/Praxisäche mit Rheinblick im 1. OG eines modernen Geschäftshauses, Nähe City-Center. Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 / Umbau 2000.

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 – Umbau 2000.

ivd24immobilien.de

Mietpreis auf Anfrage

Das Portal der Immobilienprofis.

Mietpreis: â‚Ź 1.643,50 + NK + KT

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 23 | 7. Juni 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mittwoch, 7. Juni: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Donnerstag, 8. Juni: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Freitag, 9. Juni: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Samstag, 10. Juni: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Sonntag, 11. Juni: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Montag, 12. Juni: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Bacchus-Apotheke, Oberstraße 30, Bacharach, Tel. 06743-1400 Dienstag, 13. Juni: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Mittwoch, 14. Juni: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Gärtnerei Heinz

Premiumpflanzen und n Profidünger vom Fachman

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Mo., Di., Do., Fr. 9-12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr | Mi., Sa., 9-12.30 Uhr 55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43

italienische Mode

Ihre Anzeigenberaterin Dagmar alsdorf

SUMMER S A L E

Tel. 06721/9192 -18 Fax. 06721/9192 -17

d.alsdorf@neue-binger-zeitung.de

Ab dem 03.06.

 Impressum BIS

M

RU ENT

Z

RIC

H

U YO

LG 23

VESTEBENE FACTORY STORE

BE

RU

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi + Fr: 9.30-17.30Uhr Do: 9.30 -19.00Uhr • Sa. 9.00 -14.00Uhr

LLE TE KS ELL N TA SH

GE

E4

O SH

TR.

RS

E EIM

SEN

BO

N

BAH

UTO

GA

N HTU

RIE

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-FlemingRing 2, 65428 Rüsselsheim.

Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979

Landratswahl am Sonntag, 11. Juni 2017

Zusätzliche Auslegestellen:

Ich wähle

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen:

Waltraud Olbricht Waldalgesheim

Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Schäfer, weil sie es kann!


Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 eMail: bingen@edeka-nolte.de

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Eisbergsalat

Milka Schokolade

aus Spanien, Klasse I

versch. Sorten, z. B. Alpenmilch 300 g (1 kg = € 6,63), Tafel

1 kg

aus Deutschland, Klasse I, Stück

300 g

0.49 - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Nektarinen gelbfleischig

1.11

Ajvar- und Paprika-Spezialitäten verschiedene Sorten 300/340 g, 1000 g ab 6.74 €

1.99

2.

1.69

Griechische Oliven

Kritharaki griechische Teigwaren 500 g 1000 g = 2.58 €

verschiedene Sorten 212 ml, ATG 90 – 110 g 100 g ab 1.54 €

1.29

1.69

Köstlichkeiten der griechischen Küche. Jacobs Krönung Kaffee Azur Mineralwasser 17069_Anz_Liakada_172x91mm.indd 1

versch. Sorten, (1 kg = € 7,98), auch Gold 100-g-Glas

500 g

3.99

www.liakada.de

Stubbi-Schwenksteaks 22.05.17 // KW21 10:27

12 x 1 l versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 4,50 € Pfand (1 L = € 0,33)

3.99

saftige Schweinehalssteaks eingelegt in eine würzige Biermarinade

1 kg

2 x 12 x 0,7 l

je Kasten

4.99

zzgl. 3,30 € Pfand pro Kasten, (1 L in der Aktion = € 0,40)

Regionalmilch aus Endlichhofen von Zellmann's Birkenhof

280 / 300 g, ATG 125 g 100 g = 1.35 €

zahlen 2 Kästen be itnehmen 3 Kästen m 

Endlich Hof Milch

Pfefferschoten und Pfefferoni

29

Hassia Mineralwasser

6.99

FRISCH: Mehrmals pro Woche in Ihren Markt geliefert REGIONAL: Direkt vom Bauernhof NATÜRLICH: Zertifiziert ohne Gentechnik und mit allen natürlichen Inhaltsstoffen NACHHALTIG: Nicht verkaufte EndlichHofmilch wird zurückgenommen und auf dem Birkenhof verwertet.

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 08.06. - 10.06.2017


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort

Urlaub – was für eine schöne Zeit! Ich hatte in den letzten beiden Wochen Gelegenheit, mich tüchtig zu entspannen. Unter anderem nutzte ich dazu die inspirierende Landschaft des „Lake Districts“ in England. Ganz nebenbei bemerkt ist es nicht nur die fantastische Landschaft, die mich ungemein beeindruckt hat, es ist wieder einmal mehr die Höflichkeit der englischen Landbevölkerung (in den englischen Großstädten kenne ich mich nicht aus). Als ich im Dunkeln in dem

kleinen Ort, in dem meine Unterkunft war, ankam, konnte ich mein Hotel nicht finden. Ein Einheimischer bemerkte mich mit der Straßenkarte im Auto am Wegesrand und eilte zu Hilfe. Es bereitete ihm einige Anstrengung mir den Weg zu erklären, denn er kannte ihn auch nicht, aber er war nicht davon abzubringen, weiterzuhelfen. Schließlich rief er im Hotel an und ließ mich abholen. Viele behaupten, diese Höflichkeit sei mittlerweile nur noch ein Mythos. Ich behaupte, sie steckt den Menschen in England im Fleisch und im Blut, sie führt zu einer entspannten, unaufgeregten Atmosphäre und damit zum perfekten Urlaubsumfeld. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche mit Gelegenheiten, höflich zu sein und Begegnungen, in denen Sie Höflichkeit erleben können. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Bis 30. Juni: Treppenhaus der Volkshochschule, Am Freidhof: Ausstellung: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“. Bis 8. Oktober, entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt: Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“. Weitere Infos unter www.skulpturen-bingen.de. Bis 8. Oktober, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, Hafenpark am Kulturufer: Binger Gärten. Bis So., 26. November, Museum am Strom: Sonderaustellung „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter www.bingen.de. Mi., 7. Juni, 17.15 und 20.15 Uhr (OmU), Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Der Vollposten“. Fr., 9., bis So., 11. Juni, Dreikönigshalle: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bingen-Kempten Fr. 9. Juni, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: : „Der Vollposten“. Sa., 10. Juni, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 6 Euro. Sa., 10./So., 11. Juni, katholisches Pfarrzentrum Büdesheim: Pfarrfest: Auftakt ist ein gemütlicher Dämmerschoppen am Samstagabend, der nach der Vorabendmesse um 17.30 Uhr beginnt. Weiter geht es am Sonntag um 10.30 Uhr mit dem Familiengottesdienst. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sa., 10. Juni, 19.30 Uhr, Kfz-Werkstatt Naab, Schultheiß-Kollei-Straße 9, Büdesheim: „Verabredung mit dem Leben“, Gastspiel mit Annette Artus. Eintritt: Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 20 Euro, inklusive ein Begrüßungsgetränk. Kartenvorverkauf und Reservierung: Tel. 06721-47480 oder per E-Mail an info@kfz-naab.de. So., 11. Juni, 12 Uhr, Kirchengelände Park am Mäuseturm: katholische Eucharistiefeier. So., 11. Juni, 14 Uhr, Waldfriedhof, Waldstraße 50: Ausflug in die Geschichte und Gegenwart der Binger Friedhofskultur. So., 11. Juni, 18 Uhr, Theater im Caritas-Zentrum, Rochusstraße 8: „Wagners Ring des Nibelungen an einem Abend“. Eintritt: VVK 12 Euro, AK 14 Euro. Weitere Infos unter www.theater-stueckwerk.com. Di., 13. Juni, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), Aula der Rochus-Realschule plus, Büdesheim: „Der Besuch der alten Dame“ Die Theater-AG „Die Vorhanglosen“ spielt. Eintritt frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

KW 23 | 7. Juni 2017

Durchführungsvertrag besiegelt Hotelansiedlung Gesellschafter Jan Bolland und Oberbürgermeister Thomas Feser unterzeichnen Vertragswerk

Da freuten sich alle Beteiligten, als Oberbürgermeister Thomas Feser den Vertrag unterzeichnete. Strahlende Gesichter bei (v. l.) Karl-Günther Gallas (Leiter Wirtschaftsförderung), Angelika Middelmann (Büroleitende Beamtin), Gesellschafter und Geschäftsführer Jan Bolland, Oberbürgermeister Thomas Feser und Dagmar Leitner (Leiterin Bauamt).  Foto: Stadt Bingen (red). „Das ist ein denkwürdiger Tag für Bingen und die ganze Region“, sagte Oberbürgermeister Thomas Feser anlässlich der Unterzeichnung des Durchführungsvertrages zur Ansiedlung eines modernen Lifestyle Hotels am Binger Rheinufer. Vertragspartner ist die Fa. Hotel am Binger Hafenpark GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer und Gesellschafter Jan Bolland aus Bad Sobernheim. Dass die Stadt mit diesem Unternehmer den richtigen Betreiber gefunden hat, davon ist Feser überzeugt. „Mit Jan Bolland haben wir einen Unternehmer, der in der Region verwurzelt ist und der mit seinen bisherigen Objekten bewiesen hat, dass er es versteht, am

richtigen Ort mit passenden Konzepten erfolgreich Unternehmen zu betreiben. Insofern bin ich froh über diese Entwicklung am Rhein, von der Bingen, aber auch die Region mit Sicherheit profitieren wird“, untermauerte Feser die Entscheidung, die mit großer Mehrheit von den städtischen Gremien getragen wurde. 2017 planen, 2018 bauen und 2019 eröffnen. So sieht der Fahrplan von Bolland aus, den er anlässlich der Vertragsunterzeichnung erneut skizzierte und damit untermauerte, wie wichtig ihm die Entwicklung des Projekts in Bingen ist. 16 Millionen wird die Gesellschaft investieren und ein Hundert-Zimmer-Hotel mit Restaurant, Spa- und Tagungsbe-

reich errichten und betreiben. Der Clou dabei: auf dem Dach des Gebäudes ist ein Pool angedacht mit herrlichem Blick über den Rhein und die Stadt. Sollte sich im laufenden Betrieb herausstellen, dass die Kapazität nicht ausreicht, besteht die Option, die Zimmereinheiten auf 130 zu erhöhen. „Mit dem Hotel schaffen wir die Voraussetzungen, den Tourismus in Bingen weiter auszubauen und neue Bereiche zu entwickeln, für die uns bisher das ausreichende Angebot fehlte“, ist Oberbürgermeister Thomas Feser vom positiven Effekt der Neuansiedlung für den ganzen Wirtschaftszweig überzeugt.

Geänderte Verkehrsführung Öffnung der Friedrich-Ebert-Straße während Ausbau der Hitchinstraße Büdesheim (red). Einzelne Bürger haben sich an die Verwaltung gewandt, die Friedrich-EbertStraße, zwischen Schultheis-Kollei-Straße und Keppsmühlstraße für die Zeit der Baumaßnahme in der Hitchinstraße zur Durchfahrt zu öffnen. Seitens der Verwaltung war das Anliegen schon einmal umgesetzt. Dabei waren aufgrund des ruhenden Verkehrs in

der Straße wesentliche Behinderungen des fließenden Verkehrs und der Verkehrssicherheit zu verzeichnen. Um der Anregung der Bürger Rechnung zu tragen und den Verkehrsfluss zu gewährleisten, hat die Straßenbauabteilung der Stadt bei der Straßenverkehrsbehörde die Anordnung der Öffnung der FriedrichEbert-Straße (Rückbau Poller)

und die Einrichtung eines absoluten (Südseite) beziehungsweise eingeschränkten Haltverbots (Nordseite) beantragt. Sobald die entsprechende Anordnung ergangen ist, soll die Maßnahme durch die bauausführende Firma umgesetzt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Aus dem Polizeibericht Obstdiebstahl Waldalgesheim. Am Freitag in der Mittagszeit bemerkte ein Zeuge zwei Personen mit mehreren und prall mit Äpfeln gefüllten Taschen in einen weißen Transporter einsteigen. Darin saße noch mehrere weitere Personen. Bei einer Nachschau an dem Obstand am Ortsrand von Waldalgesheim wird festgestellt, dass dieser vollkommen leer geräumt ist. Der Zeuge

konnte sich das rumänische Kennzeichen notieren. Randalierer in der Innenstadt Bingen. Am Samstagmittag wurden zwei Männer gemeldet, die vor dem City-Center lautstark herumgrölten und Passanten massiv anpöbelten. Gegenüber den erscheinenden Polizeibeamten zeigten sie das gleiche Verhalten und blieben dauerhaft unein-

sichtig. Nachdem sie dann einem Platzverweis nicht nachkamen, erfolgte deren Ingewahrsamnahme. Während der Festnahme kam es zu Widerstandshandlungen. Ein Randalierer und ein Polizeibeamter erlitten leichte Verletzungen. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Wohnen auf dem ehemaligen Weingut ... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Alle 28 Wohnungen sind verkauft!

Vielen Dank

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG NGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

an alle Käufer, ob Kapitalanleger oder Eigentümer für das entgegengebrachte Vertrauen.

Unser neues Bauvorhaben: Germaniablick Bodenplatte noch nicht gegossen und innerhalb von nur 6 Wochen bereits

7 von 20

KNETTEL-STRASSE 29 KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGwanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,–

Wohnungen verkauft! Noch können Sie dabei sein!

Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger

RUF

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

SIE UN EN

■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

AN

TTUNG TTUNG wertige Bodenbeläge wertige Bodenbeläge odenheizung odenheizung schönes Bad-Design schönes Bad-Design

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

S

KNETTEL-STRASSE 29 KNETTEL-STRASSE 29 efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + senbereich. senbereich.

06721-4919847

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

Nighthawks in der Binger Bühne Gastspiel am Samstag, 10. Juni Bingen (red). Die Jazzinitiative Bingen setzt ihr Programm am Samstag, 10. Juni, 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), mit den Nighthawks, dem spannendsten was die deutsche Jazz Szene seit langem hervor gebracht hat, im Jazzkeller der Binger Bühne, Martinstraße 3, fort. Die Nighthawks entstanden bereits Mitte der 90er Jahre aus der Kölner Formation Trance Groove. Treffsicher benannte man sich nach Edward Hoppers wohl bekanntestem Bild. Dessen nächtliche Szene mit ihren starken Lichteffekten und Motiven wie urbaner Einsamkeit spiegelt sich auch in den Stimmungs- und Gefühlsebenen, welche die Nighthawks mit ihrer Fusion aus Ambient, Dub, Pop und Jazz erzeugen. Auf ihrer aktuellen Tour stellen sie ihr mittlerweile siebtes Album, „707“ nun auch in Bingen vor. Die Nighthawks haben in der Spanne ihres über 20-jährigen Schaffens ein fein konturiertes, ästhetisches Konzept geschaffen: Musik für Reisende. So spielen

KW 23 | 7. Juni 2017

Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback Sonderausstellung im Museum am Strom

Geschwindigkeit und Ruhe, Dichte und Leere, Hell und Dunkel eine zentrale musikalische Rolle im Oeuvre der Band. Die zahlreichen, eingängigen Songs sind sehr klare, auf Reduktion bedachte Stimmungsbilder, die sich vielfach auf reale und fiktive Orte in der Welt beziehen. Der Sog fast aller Songs liegt im Sehnsuchtsvollen, einer musikalischen Welt, die man als raumgreifend beschreiben kann, die immer auch Fläche für eigene Projektion sein darf. So gesehen ist die Musik der Nighthawks ein Road Movie, eines, das sich nun in dem großartigen siebten StudioAlbum fortschreibt. Dal Martino und Reiner Winterschladen lassen atmosphärische Bilderwelten im Kopf der Zuhörer entstehen, liefern den Soundtrack zu fesselndem Kopfkino. Eintritt 14 Euro, ermäßigt 12 Euro, unter 27 Jahren 7 Euro, Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de.

Verabredung “mi t dem Leben“ Annette Artus spielt in Kfz-Werkstatt Naab

Bingen (dd). Er war Autor, Verleger, Erfinder, Visionär und Vater der modernen Science-FictionLiteratur. Er, das ist Hugo Gernsback, dem das Museum am Strom unter dem Titel „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“ eine Sonderausstellung widmet. Vor über 100 Jahre studierte der gebürtige Luxemburger am Rheinischen Technikum, der heutigen TH, in Bingen. „Er war begeistert von der Elektrotechnik“, so Oberbürgermeister Thomas Feser bei der Eröffnung der Ausstellung.

„Ich hoffe, dass der Funke auch auf sie überspringt.“ Bereits in seiner Jugend erlag der junge Gernsback der Faszination eines Lichtblitzes. „Die Erfindung der Klingel war für ihn ein Schlüsselerlebnis“, ließ der Leiter des Museums, Dr. Matthias Schmandt, das umtriebige Leben von Gernsback Revue passieren. In den USA betrieb er einen Versand für Radiobastler und war Herausgeber einer Vielzahl von Magazinen zu unterschiedlichen technischen Be-

reichen. Darin veröffentlichte er Kurzgeschichten mit fantastisch anmutendem Inhalt. Damit ebnete er der Science-Fiction-Literatur den Weg. Bunte, fesselnde Magazincover und technische Geräte vom Anfang des 19 Jahrhunderts sind ausgestellt. Ein Funk-Telegraphe mit Lichtzeichen (unser Foto) und die serielle Bildübertragung mittels Nipkow-Scheibe faszinieren die großen und kleinen Besucher.  Foto E. Daudistel

Besuch der alten Dame“ “DieDer Theater-AG „Die Vorhanglosen“ tritt wieder auf

Büdesheim (red). Die Kfz-Werkstatt Naab, Schultheiß-Kollei-Straße 9, bietet am Samstag, 10. Juni, 19.30 Uhr, die Bühne für „Verabredung mit dem Leben“ von und mit Annette Artus (Schauspiel, Gesang, Tanz) und Jürgen Gündner (Schauspiel & Klavier). Hausfrau Rosemarie (dargestellt von Annette Artus), Meisterin des geduldigen Wartens, die ihr Leben immer aufgeschoben, noch gar nicht gelebt und somit verpasst hat, trifft eines Tages auf Gevatter Tod (leicht und humorvoll verkörpert von Jürgen Gündner). Diese Begegnung wird Ausgangspunkt einer großen Le-

benswende in Rosemaries Leben: Sie holt alles Verpasste nach, lebt endlich alles aus und beginnt, „neu“ zu leben. Sie entdeckt den Genuss und die Großartigkeit des Lebens, jeden Augenblick darin wertschätzend zu nutzen und im Hier und Jetzt zu sein.  Foto: Veranstalter Eintritt: Vorverkauf 18 Euro, Abendkasse 20 Euro, inklusive einem Begrüßungsgetränk. Kartenvorverkauf und Reservierung: Tel. 06721-47480 oder per EMail an info@kfz-naab.de.

Büdesheim (red). Die Theater-AG „Die Vorhanglosen“ der Rochus-Realschule plus zeigt am Dienstag, 13., und Mittwoch, 14. Juni, jeweils um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Aula das Stück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. Der Eintritt ist an beiden Abenden frei und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt Foto: Rochus-Realschule plus sein. 


SPAR

www.hammer-heimtex.de

TIPPS DER SAISON

Hitzeschutz-Markisen: Angenehme Raumtemperatur im Sommer! Bis zu 71% Hitzereduktion, Schutz bei gleichzeitiger Sicht nach draußen, wetterbeständiges, lichtdurchlässiges Gewebe, leicht von innen montierbar. z. B. MHL CK00 5060

Gültig bis zum 17.06.2017

Fliegengitter, Anthrazit, ca. 1,30x1,50 m.

1.49

ab

Glutoclean Algen und Grünbelag Entferner, Konzentrat zur selbsttätigen Entfernung von Algen und Grünansätzen. Vorbeugend gegen Neubefall. Reicht bis zu 300 m2.

17.99

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Ink lusive Elektromotor mit Handschalter

61.-

azier fähig Ex trem strap eeignet und outdoor-g

5.55 ca. 60x110 cm

7.99

5.99

ukte „Biozidprodnden. Vor we vorsichtig verts Etikett und ste uch bra en.“ Ge rmation les Produktinfo

Sonnenschutz Beratung vor Ort

5

Made in Germany

Jahre

GARANTIE

Teppich „Betty“, Naturfaseroptik, gewebt, 100% Polypropylen.

5

Jahre

GARANTIE

ca. 80x150 cm ca. 120x170 cm ca. 160x230 cm

32.99 14.99

54.- 24.99

99.- 45.99

629.-

Komfort-Markise „Euro spezial“, Gestellfarbe Silber, verschiedene Markisentücher zur Auswahl, inklusive Elektromotor mit Handschalter, z. B. ca. 200 cm breit, Ausladung ca. 150 cm.

55545 Bad Kreuznach

Austausch von Markisenstoffen

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156

Tolle Produkte! Hammer Service!

HS23_17

1l

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: NeueröffnungNiederlassung nach Umzug der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF HAM_HS23_17_231x157,5.indd 1

31.05.17 10:19

eIn f f u nka

!

Batteriewechsel nur

l da o G r Ih Gen n I B In

Gold

AKTION

5%

mehr Bargeld

4,90 € Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

den Ankauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck,

Bruchgold, Antikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

KW 23 | 7. Juni 2017

Rundgeschaut: 20. Binger Literaturschiff Bingen (sh). Am Freitag, 9. Juni, heißt es bereits zum 20. Mal „Leinen los“ für das Binger Literaturschiff. Dann legt am Rheinufer die MS Rhenus mit 400 literaturbe-

geisterten Passagieren an Bord zur literarischen Schifffahrt durch das Mittelrheintal bis hin zur Lorely ab. Im Kulturkalender der Region ist das Literaturschiff eine feste Grö-

ße und auch in diesem Jahr werden drei renommierte Autorinnen und Autoren aus ihren aktuellen, sehr unterschiedlichen Romanen lesen. Neben Katharina Hagena („Das Ge-

Walter Eichmann, erster Moderator und Initiator

Satu Bode, Leiterin der Stadtbibliothek Bingen und Moderatorin

Thomas Feser, Oberbürgermeister

Ich war gerade ein Jahr Vorsitzender der VHS, als mir der damalige Geschäftsführer Amann vom Konstanzer Literaturschiff erzählte. Eine Chance, nach der so erfolgreichen VHS-Ära Clemens Hahn eine eigene „Duftnote“ zu setzen. Immer freitagabends nach Pfingsten habe ich seither moderiert vor 400 Literaturbegeisterten, die mit der eleganten „Rhenus“ zur Loreley und zurück fuhren, vor der hinreißenden Kulisse der Burgen und Weinberge, ein Glas Wein vor Augen und im Ohr den Klang taufrischer Prosa, wobei sich hoher literarischer Anspruch und gepflegte Unterhaltung abwechselten. Natürlich mit Pausen für Spundekäs und Gespräche und jazzige Musik. Drei Lesesequenzen von je etwa 35 Minuten Dauer haben sich als zeitliches Limit bewährt. Mittlerweile darf ich mich entspannt als Zuhörer zurücklehnen und der charmanten und kompetenten Moderation Satu Bodes lauschen.

Als ich 2014 das Mikrofon von Walter Eichmann übernahm, trat ich in große Fußstapfen. Meine Begeisterung für das Lesen gepaart mit meiner Freude an der Kommunikation mit den unterschiedlichsten Menschen sind sicherlich zwei wichtige Voraussetzungen dafür. Sobald die Entscheidung darüber gefallen ist, wer lesen wird, beginnt meine Vorbereitungsphase. Das bedeutet viel lesen und recherchieren. Ich bin darauf eingestellt, dass ein Teil des Publikums bereits die Bücher der AutorInnen gelesen hat oder sie zumindest kennt. Der andere Teil lässt sich überraschen und erreicht an diesem Abend hoffentlich neue Lese-Ufer. Das Literaturschiff ist mittlerweile so bekannt, dass die Verlage teilweise von sich aus mit Vorschlägen an uns herantreten. Das ist schon etwas Besonderes und freut uns natürlich. Wir hoffen, dass es uns gelingt, in den kommenden Jahren noch einige bekannte Namen für eine Lesung zu gewinnen.

räusch des Lichts“) und Eva Menasse („Tiere für Fortgeschrittene“) ist auch der Mainzer Stadtschreiber Abbas Khider („Ohrfeige“) mit an Bord. Anlässlich des 20-jährigen

Claus Schick, Landrat des Landkreises Mainz-Bingen und Vorsitzender der StifLesestunden – das sind für mich entspannende Mußestunden. tung „Kultur im Landkreis“ Wenn man dabei noch durch die Mainz-Bingen wunderschöne Landschaft unseres Mittelrheintales entlang romantischer Burgen „geschaukelt“ wird und zudem tolle Autorinnen und Autoren persönlich erleben darf, dann ist das für mich Genuss hoch drei. Darum ist auch in meinen immer gut gefüllten Terminkalender der Freitag nach Pfingsten als feste Größe „gesetzt“. Als Vorsitzender der Volkshochschule bin ich wirklich stolz darauf, dass unser Team diese außergewöhnliche Lesereise seit zwei Jahrzehnten etabliert hat und wir den Literaturbegeisterten der Region diesen Höhepunkt bieten können. Dank an alle, die dazu beigetragen haben, früher und heute.

Auf dem Rhein zwischen Bingen und der Loreley schippern, an Deck das schöne Wetter genießen, einen guten regionalen Wein trinken und dabei den abwechslungsreichen Lesungen lauschen: All dies macht den besonderen Charme und die außergewöhnliche Atmosphäre des Literaturschiffs aus. Kein Wunder, dass es in diesem Jahr bereits zum 20. Mal ablegt. Es freut mich daher ganz besonders, dass die Stiftung „Kultur im Landkreis“ bereits von Anfang an zu den Förderern des Projekts zählt. Veranstaltungen wie diese tragen zu dem hohen Freizeitangebot in unserem lebenswerten Landkreis bei und sind Grund dafür, dass die Bevölkerungszahlen nach wie vor steigen. Das Literaturschiff ist ein Aushängeschild für unsere Region und ich kann jedem nur ans Herz legen, unbedingt einmal daran teilzunehmen.

Jubiläums hat die Neue Binger Zeitung bei Ideengebern, langjährigen Gästen, Unterstützern, Autoren und der Moderatorin des Abends Fotos: privat rundgefragt. 

Saša Stanišić, Autor Ich war bereits zwei Mal Gast auf dem Literaturschiff, aber wenn ich mich selbst einladen könnte, wäre ich jedes Mal Gast auf dem Literaturschiff. Auf meinen zahlreichen Lesereisen bin ich an allerhand seltsamen, schönen, lustigen Orten aufgetreten, das Schiff vereint diese drei Qualitäten aufs Vorzüglichste: Es ist angenehm seltsam, durch die Gegend zu tuckern und Leuten etwas vorzulesen, die Landschaft ist im einfachsten Sinne des Wortes „schön“ und das Publikum immer lustig. Alkohol hilft natürlich auch. Wann darf ich also wieder kommen?

Christiane Hermanns und Susanne Born, regelmäßige Gäste auf dem Literaturschiff Literaturschiff: was für ein Event! Schiff, Lesungen, musikalische Begleitung, wunderschöne Landschaft, der Rhein mit den Weinbergen und Burgen – Kultur pur! Wir sind zu einer Gruppe von sechs Frauen gewachsen und freuen uns immer wieder, wenn wir die Zeit finden teilzunehmen. Das Besondere für uns ist die Fahrt mit dem Schiff. Die Autoren, die mit ihrer persönlichen Note ihre Bücher so lebendig vortragen, dass man dabei das Gefühl entwickelt als würde man die Szenen gerade miterleben. Die Vielfalt der Präsentationen kennt keine Grenzen und genau das macht es für uns zu einem besonderen Abend. Wir wünschen uns von ganzem Herzen noch viele tolle Fahrten auf dem Literaturschiff. Danke VHS! Binger Literaturschiff Anlegestelle Bingen-Rüdesheimer, Rheinanlagen Brücke 6, Bingen am Rhein · 9. Juni 2017, Einlass 17.30 Uhr, Abfahrt 18.15 Uhr Restplätze (nummeriert und in unterschiedlichen Kategorien) über vhs-bingen.de. Lesepausen werden mit Livemusik von Dietmar Göring (Klavier) und Sebastian Hamann (Saxophon) von der Musikschule Bingen verschönert. Für Essen und Getränke ist auf der MS Rhenus gesorgt.


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 9

/-(+)#8+# -%+ 800%%58+# *'5 7! %/+ /05))/#/+5' 8%5 ))/ 8+ + *'5 *  . 

 

&<05* 0+'/+  8/5/-(+)#8+# 3 8 05'#+ 8%5'#('5 /58+  8;/(0'%58+# +#- # 8+ 50/05 -%+ 800%%58+# (-05+)- ))8+# 0 9/ '#+59 */ :-/  ))/0+'/8+# /5 8/% 8 +  /8(;00/ %:/ 0/+ 05+ >2!""&6 '#+  %'**)0+'/8+# 6,"1  +++**8+#

Juni

sonntag, 11.

BarBaro

'/ 5/-(+  )'5 5/-(+

wählen!

K r e i s â&#x20AC;&#x2030;M a i n z- B i n g e n

Besser BleiBen S a lvato r e

BarBaro

 .85+0%85= * '+#05/$ 77 !!272 8++% ). >2!""&66,"1 + -(*&85+0%85=. ;;;.(*&85+0%85=. /5+/ /  . 

 



2. Friedel KonradGedächtnisturnier

Bad Kreuznacher Winzer präsentieren ihre Spitzenweine

Teilnehmende Alte Herren-Mannschaften:

Hassia Bingen SpVgg Ingelheim 1923 SV Alemannia Waldalgesheim 1 SG 07 Guldental SV BW MĂźnster-Sarmsheim SG Weinsheim 1905/1920 SV Alemannia Waldalgesheim 2 TSV Wonsheim Sparkasse Rhein-Nahe Auswahl SG Waldlaubersheim Stromberg

am MĂźhlenteich

09.06. 17-24 Uhr SA 10.06. 17-24 Uhr EINTRITT FREI FR

danach KĂślsch-Party mit DJ Piet

Zum Gedenken an Friedel â&#x20AC;&#x17E;Connyâ&#x20AC;&#x153; Konrad - Ăźber 20 Jahre Vereinsvorsitzender - langjähriger Kapitän der 1. Mannschaft - Trainer der Aktiven - Jugendbetreuer und Trainer Freitag

Veranstalter: Gesundheit und Tourismus fĂźr Bad Kreuznach GmbH UnterstĂźtzt von: Nutzfahrzeuge

Sportplatz Waldlaubersheim

Hanna Cauer ¡ Traubenmädchen

09.06.17 ab 17 Uhr

Autohaus Fleischhauer www.fleischhauer.com

FĂźr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. GUT-Weinfestival-2017_29032017.indd

1

29.03.17

15:37


Angebote gültig bis 10.06.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

r e h c a r k s i e r P r e Uns i e r e g z t e m h c a F aus der nach westfälischer Art je kg

67

9090

1,2 kg-Paket 1 kg = 4.20

56

0000

1 kg-Paket

grob im Saitling 1 kg-Paket

56

0010

Globus Würstchenspieße* je kg

FACHMETZGEREI

8

1 kg

5

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

90

90

Gensinger Globussteak

Rinderhacksteak für Hamburger je kg

7

ch rei Fa zge et m

6

67

ch rei Fa zge et m

je kg

ch rei Fa zge et m

Globus Pfundsbraten

FACHMETZGEREI

0010

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

5 Mittelgrobe Bratwürste + 5 Käsewürstchen

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

5 Hausmacher Bratwürste + 5 Globusbratwürste

FACHMETZGEREI

Globus 2 Ringe Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Rohesser

40

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 10.06.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren 1150g

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Käsekuchen

Parisienne

4

99 Deutscher Schnittkäse 45% Fett i.Tr. 100g

0

Rotbarschfilet

Vegetarische Box

1

29

66

1

59

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

ish Su eke th

hsc Fi eke th

100g

3

Nigun

4

99

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

100g

ish Su eke th

1

19

Fischspieße

hsc Fi eke th

Goldsteig Almdammer

se Kä eke th

mit Sommergemüse, in feiner Marinade, zum Grillen geeignet 100g

se Kä eke th

HalloumiGrillpfanne

1

69

99

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Traumzahl 500

Weitere Infos unter: www.bingenevangelisch.de.

Pflegende Angehörige

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 12. Juni, 14.30 bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6), statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Sprechstunde findet jeden ersten Montag im Monat statt. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 067214089722, und Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772.

NABU

Versammlung Gaulsheim. Die NABU-Gruppe Bingen und Umgebung lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 29. Juni, 19 Uhr, ins NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen, An den Rheinwiesen 5, ein. Auf der Tagesordnung steht der Eintrag der NABU-Gruppe Bingen und Umgebung in das Vereinsregister. Dieser Eintrag ist notwendig zur Realisierung des neuen NABU-Zentrums. Hierzu ist eine Satzungsänderung erforderlich, die auf der Mitgliederversammlung beschlossen werden soll. Weitere Infos und die vollständige Tagesordnung unter www. NABU-Rheinauen.de.

Finanzamt

Betriebsausflug Das Finanzamt führt am Mittwoch, 14. Juni, seinen Betriebsausflug durch und ist an diesem Tag, einschließlich der Service-Center, für den Publikumsverkehr geschlossen.

Termine Stadt Bingen

Gedanken zum Monat: Diakon Wolfgang Siebner

„Kirche in Bewegung“ Bis zum Binger Firmenlauf am Mittwoch, 28. Juni, sind es noch drei Wochen. Zeit für das ökumenischen Laufteam „Kirche in Bewegung“, auf die Zielgerade zu gehen. Mittlerweile haben sich zwar über 160 Läufer und Unterstützer für das Projekt gemeldet, dessen Erlös einem wohltätigen Zweck in Ruanda zugute kommen soll, aber es können gerne noch mehr werden. „Mitläufer“ können sich gerne noch bis zum heutigen Mittwoch, 7. Juni, melden. Unterstützer sind bis zum Startschuss des Firmenlaufs willkommen. Sie können sich unter der Mailadresse lange@bingen-evangelisch.de melden.

KW 23 | 7. Juni 2017

Irgendwie gefällt es mir, dass der Monat Juni in diesem Jahr mit dem Pfingstwochenende begonnen hat. Und das nicht nur wegen des zusätzlichen Festtags am Pfingstmontag, sondern deshalb, weil das Pfingstfest gleich nach dem meteorologischen Sommerbeginn am Anfang dieses Monats stand. Pfingsten, das ist nämlich ein Fest des Neubeginns und das kann es nicht nur für uns Christen sein, sondern für alle Menschen. Allzu oft wird im Pfingstfest nämlich lediglich der feierliche Ab-

schluss der 50-tätigen österlichen Festzeit gesehen. Ein letztes Mal wird das feierliche Halleluja gesungen, die Osterkerze, sie kommt wieder auf einen Seitenplatz und damit ist die österliche Festzeit vorbei und das ganz normale Kirchenjahr läuft weiter. Wer Pfingsten so versteht, der hat wirklich nichts von diesem Fest begriffen. Die Texte der Heiligen Schrift, insbesondere die Apostelgeschichte, schildern das Pfingstereignis in kräftigen Bildern. Von einem Brausen, das wie ein Sturm vom Himmel daher fährt, ist dort die Rede. Und es erscheinen auch Zungen, wie von Feuer. Die Apostel und Jünger waren von dem, was damals geschah, so begeistert, dass sie das Obergemach des Hauses, in dem sie sich seit Ostern überwiegend aufhielten, verließen und hinausgingen auf die Straßen und Plätze von Jerusalem. Das Pfingstfest setzte die ersten Christen in Bewegung. Die Zeit der

Versammlungen war vorbei, jetzt stand die Sendung an. Erfüllt vom Heiligen Geist gaben sie die frohmachende und befreiende Botschaft von der Liebe Gottes zu uns Menschen weiter. Dabei wurden sie sogar verstanden und das in allen Sprachen der damaligen Zeit. Lassen auch wir uns heute ansprechen vom Geist der Liebe. Gott ist kein Mensch gleichgültig. Jeder und jedem von uns möchte er nahe sein. Jede und jeden von uns möchte er mit seiner heilenden und liebenden Nähe erfüllen. Vielleicht sogar so, dass wir auch etwas davon weitergeben können. Pfingsten, das möchte für uns nicht das Ende von Ostern sein, sondern eine Ermutigung, die österliche Freude und die Begeisterung von Pfingsten mit hineinzunehmen in unseren Alltag. In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern der Neuen Binger Zeitung einen schwungvollen Sommermonat Juni.

„Repair-Café im Treff“ gut gestartet Weiteres Infotreffen für Handwerker und Tüftler am 14. Juni Bingen (red). „Der Funke ist übergesprungen“ – so könnte das Ergebnis des ersten „Schnupperabend“ für Interessierte des neuen Repair-Cafés im Treff lauten. Denn, gestartet mit einem inspirierenden wie existentiell ernsthaften Eingangsvortrag durch Heinrich Jung von der „Blitzblume“ (Ingelheim) und allgemeinen Informationen zur Idee, hat sich bereits ein harter Kern für die weitere Organisation und Gestaltung des Repair-Cafés im Treff gefunden: es waren Reparaturfachleute da wie Fahrradmonteure, Fern-

sehtechniker und NähmaschinenExperten. Insbesondere durch die Kooperation mit der Fahrradhilfe Bingen ist die Reparatur von Fahrrädern bereits sehr gut abgedeckt. Auch die Aktiven der Offenen Nähwerkstatt und des Handarbeitskreises des Treff im Stift sind mit dabei, um die Reparatur von Kleidung und andere Handarbeiten fachmännisch anzuleiten. Gesucht werden aber weiterhin noch „Allroundtalente“ und vor allem Elektriker für die gebrachten Elektrokleingeräte, die den Alltag erleichtern und häufig be-

nutzt werden. Daher wird es am Mittwoch, 14. Juni, ab 18 Uhr einen weiteren Infoabend geben, an dem sich all diejenigen informieren können, die beim letzten Termin nicht konnten oder aber bisher noch skeptisch waren. Auch Jung wird ebenfalls nochmal mit dabei sein, um für die Idee „Reparieren statt Wegwerfen“ zu werben und Starthilfe für das Binger Repair-Café zu leisten, denn er hat bereits vielfältige Erfahrungen in den Repair-Cafés der Umgebung (Ingelheim, Bad Kreuznach, Mainz) sammeln können.

Dromersheim sucht seine Königin Wer möchte Eisweinmajestät werden / Bewerbung bis 25. Juni Dromersheim (red). Die Vereinigten Winzer Bingen-Dromersheim suchen nach geeigneten Kandidatinnen zur Wahl der neuen Eisweinmajestäten. Diese sollen mindestens 16 Jahre alt sein, Spaß an Kommunikation, Wein und Feiern haben und mit ihrer positiven, natürlichen Ausstrahlung aufgeschlossen und sympathisch wirken. Die jungen Damen sollen für die nächsten drei Jahre für Dromersheim, seine Winzer mit all ihren Weinen und natürlich für den Eiswein im Besonderen werben. Ein Rhetorikkurs eigens für Weinmajestäten, mit ganz persönlicher Beratung und Video-analyse, wird angeboten. Ein kleines Weinseminar bringt den Bewer-

berinnen die nötigen Grundkenntnisse rund um den Wein und vor allem zum Weingenuss bei. So gut gerüstet können diese dann selbstsicher und kompetent, mit viel Freude ihre repräsentativen Aufgaben angehen. Der erste große Auftritt wird die Krönungsfeier am Kerbesamstag in der Eisweinhalle in Dromersheim sein. Weiter geht es dann mit der Teilnahme am Binger Winzerfest. Hier heißt es nicht nur ganz viele Bekannte treffen, sondern auch lächeln und winken. Das große Senatsfest, weit über die Grenzen Bingens bekannt, ist sicherlich eine der niveauvollsten Veranstaltungen im Terminkalender.

Wer sich über das Amt weiter informieren möchte, kann dies bei der noch amtierenden Eisweinprinzessin Cathrin Reich, Tel. 06725-3455. Als Ansprechpartner der Winzerschaft steht Winzermeister Oswald Hochthurn, Tel. 06725-4944, für alle Fragen zur Verfügung. Bei ihm sollen auch die Anmeldungen bis spätestens 25. Juni abgegeben werden.

Meistertitel

Abschlussspiel Bingerbrück/Weiler. Die A-Junioren Fußballer der SG Bingerbrück/Weiler haben mit einem 11:1 Kantersieg über die SG Essenheim/Oberolm am vorletzten Spieltag vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga Rheinhessen Mitte klar gemacht. Diese Meisterschaft ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Landesliga Rheinhessen, in der es dann ab der kommenden Saison 2017/18 an den Start geht. Das abschließende letzte Saisonspiel bestreiten die Jungs am Donnerstag, 8. Juni, gegen den 1. FC Nackenheim. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der heimischen Bangert-Arena in Bingerbrück. Dem erfolgreichen Team um Trainer Tobias Karsch und Co-Trainer Philipp Grünewald gehören an: Robin Schmitt, Moritz Heid, Jonas Eschborn, Etienne Kieslich, Tobias Wilbert, Anton Graffe, Jan Gitzen, Sascha Gerlach, Bastian Theis, Pascal Lorek, Dominik Thoss, Leon Kieslich, Sandro Biedenbender, Max Michel, Enver Ücek, Tim Baumgärtner und Lukas Korz.

St. Aureus & Justina

Pfarrfest Büdesheim. Die katholische Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina feiert ihr Pfarrfest am 10. und 11. Juni im und rund um das katholische Pfarrzentrum und lädt alle herzlich ein. Auftakt ist ein gemütlicher Dämmerschoppen am Samstagabend, der nach der katholischen Vorabendmesse um 17.30 Uhr beginnt. Als besonderes Schmankerl gibt es ein deftiges Kesselgulasch. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die KKM Büdesheim. Weiter geht‘s am Sonntag um 10.30 Uhr mit dem Familiengottesdienst. Danach bereiten die DJKGourmetköche ein leckeres Pilzomelette. Aber auch Bratwurst und Spießbraten sowie eine große Auswahl an frischen Salaten gibt es zur Stärkung. Kaffee und Kuchen werden natürlich auch nicht fehlen. Die kleinen Besucher können sich über ein buntes Kinderprogramm freuen. Ein Bummel über den großen Flohmarkt lohnt sich bestimmt, gilt es doch das eine oder andere Schmuckstück für den Hausgebrauch zu entdecken. Nachmittags spielt das Jugendorchester der KKM Büdesheim auf.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 13

Da bin ich:

Philipp Hain

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Johanneskirche, Bingen sagen Dankeschön

pa

Ein

Familienanzeigen

ama, ein bissc M n hen he c s Pa und ganz viel Wunder bis * 25.4.2017

meine stolzen Eltern: Tamara & Marco Hain Herzlichen Dank auch im Namen meiner Eltern für die vielen Aufmerksamkeiten anlässlich meiner Geburt.

Bestattungsinstitut Friedrich Schloßstr.15 55457 Gensingen Telefon 06727-5643 Für alle guten Wünsche und Geschenke anlässlich unserer Konfirmation am 28. Mai 2017 wollen wir uns ganz herzlich bei Ihnen und Euch bedanken:Fax 06727-8957972

Bingen-Büdesheim, im April 2017

Wir heiraten

am 9. Juni 2017 um 13.00 Uhr in der rochuskapelle in Bingen

(in alphabetischer Reihenfolge) Lukas Achenbach, Elias Bause, Melena Engelmann, Paul Göppert, Lelia Grabowski, Ronja Heeb, Luca Kubin, Nico Kubin, Ben Lange, Mario Mölich, Hendrik Neumann, Lorena Rausch, Jonathan Rollwa, Samuel Schmauder, Lilli Schmidt, Lovis Schmitz-Hübsch, Sebastian Seltenreich, Anastasia Stephan und Christine Zobel und das ganze Konfiteam bestehend aus Celine Bunk, Paul Frey, Sophie Gareis, Lucas Pfurtscheller, Jonas Schmidt, Benedict Seidel, ___________________________________________________________________________ Fabian Specht, Andrea Zobel, Dominic Zürn und Pfarrer Olliver Zobel.

Lea Funk

alexander Becker

Saarlandstraße 339, Bingen-Dietersheim, im Juni 2017

Danksagung Wir möchten uns bei allen, die uns in der Zeit des  Abschiednehmens und in der Zeit der Trauer  begleitet und uns auf so vielfältige und liebevolle  Weise bedacht haben, sehr herzlich bedanken.   Es ist schön zu wissen, dass man auch diesen Weg   nicht alleine gehen muss.   

Peter Anton  Dickescheid   

* 17.08.1949  † 04.05.2017 

Unser besonderer Dank gilt dem Eugenie Michels  Hospiz Bad Kreuznach.  Im Namen aller Angehörigen:   

Toni Dickescheid und Jasmin Kuhn  Gensingen, im Juni 2017 

Ein guter Mensch stirbt nie

NBZ KW 23

Siggi Wolfgart *17.12.1944 Duisburg

/

† 29.04.2017 La Caleta Adeje

Und wenn ich geh, lass ich mein Herz bei dir... Dein letzer Wunsch ging in Erfüllung. Du durftest in unserer zweiten Heimat Teneriffa bleiben, da wo Du dich die letzten Jahre am wohlsten fühltest. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen. Unsere Herzen sind traurig und schwer, wir vermissen Dich und Deine Liebe so sehr. Wir sind dankbar für die mitfühlenden Zeichen in Wort und Schrift die wir erfahren durften. In stiller Trauer und liebevoller Erinnerung

Hedi Wolfgart mit Familie

Meine Eltern

Miriam & Sebastian Pajunk (geb. Walkling)

haben am 3. Juni 2017 geheiratet. Ich freue mich riesig. Eure Leni


Termine

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung!

VG Stromberg

Fronleichnam

Pfarrfest

Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“

Rümmelsheim. Am Sonntag, 11. Juni, wird in der Pfarrgemeinde Fronleichnam gefeiert. Beginn ist um 10 Uhr mit der Heiligen Messe in der Pfarrkirche. Die anschließende Prozession geht durch die Flurstraße zum ersten Altar am Heiligenhäuschen, durch die Hohlstraße zum zweiten Altar an der Ecke zur Schulstraße, weiter geht es durch die Waldlaubersheimer Straße, die Weihergartenstraße zurück zur Kirche, in der die Prozession abgeschlossen wird. Es wäre sehr schön, wenn die Anwohner ihre Straßen festlich schmücken würden. Traditionell verbunden mit Fronleichnam ist in Rümmelsheim das Pfarrfest. Nach der Prozession feiert man dieses erstmalig an der Kirche. Neben leckeren Speisen und Getränken, Kaffee und Kuchen wird es auch eine Tombola geben. Der Erlös des Pfarrfests ist für den Förderverein der Pfarrkirche St. Laurentius bestimmt. Der Erlös der Tombola kommt Pfarrer Ibeh für Projekte in seiner Heimat Nigeria zugute.

Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

lr30mi16

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 05.06.-10.06.2017

Schweinehüftsteak gewürzt oder mariniert Grilltasche: 1 kgnatur, Schwenksteak Kräuter-Paprika,

VG Sprendlingen-Gensingen

Kammsteak Black Garlic0,3 schwarzer milderBratwurst Knoblauch 0,3 kg Grillbratwurst, kg Feine

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Landratswahl

Schäfer vor Ort Horrweiler. Am Donnerstag, 8. Juni, 18 bis 19 Uhr, kommt die Landratskandidatin Dorothea Schäfer mit dem Doromobil An die Alte Kelter. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen oder einem Glas Wein können die Bürger mit ihr ins Gespräch kommen.

küchenfertig, für Grill- und Pfanne Putentaler Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert

vom Puteninnenfilet -gefrorenGrillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Zigeunergulasch vom Schwein, -küchenfertig Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren –

Feine-, Grobe-, GriIIbratwust, Griller & Feuerbeißer SB

Nudelsalat&&Kartoffelsalat Kartoffelsalat bay. Art Karottensalat bay. Art Fleischwurst Fleischwurst

Grobe Mettwurst Aufschnitt gemischt

1,0 Kg

5,48 €

5,48€€ 1,61,0 kgKg 8,00 1,0 kg 10,98 € 1,0 kg 6,98 € 1,0 kg 4,78 € 1,0 kg 5,48 € 1,01,0 kgkg 3,98 € 5,00 € 100100 g g 0,38 0,38€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,68€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Landratswahl am Sonntag, 11. Juni 2017 Ich wähle

Schäfer, weil sie sich für einen lebenswerten Familienlandkreis einsetzt. Dr. Gerhard Hanke, Waldalgesheim

Ihre Anzeigenberaterinnen Inken Lewandowski Tel. 06721/9192 -18

i.lewandowski@neue-binger-zeitung.de

Dagmar Alsdorf Tel. 06721/9192 -18

d.alsdorf@neue-binger-zeitung.de

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a hinstraße 36 a Hitc in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de


BÜDESHEIM tk iv Wir stelle n vor

Die richtige Adresse: Mode Treff -Kordes

a

Näher am Patienten.

Sie sind uns wichtig!

Zum „Tag der Apotheken“ testen wir ab dem 7. Juni kostenlosInformationen Ihren Blutzuckerspiegel, schauen Sie und Anmeldung invorbei. Ihrer Informationen und Anmeldung in Ihrer Wir sind für Sie da, vor Ort und dann, wenn Sie uns brauchen!

Kleidung dort kaufen, wo man gut beraten wird Saarlandstr. 180 • 55411 • Tel. 0 67 21 . 440 Saarlandstr. 180 •Bingen-Büdesheim 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 093 67 21 . 440 93

Ihr Weingut in Büdesheim! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Unser Hoffest ist vom 11.-14. August 2017

Büdesheim. Viele Damen legen beim Kauf ihrer Garderobe großen Wert auf eine fachliche und fundierte Beratung. „Steht mir dieser Schnitt wirklich? „Ist diese Farbe etwas für mich?“ Im Mode-Treff Kordes, Saarlandstraße 139, ist Frau an der richtigen Adresse. Im ruhigen und gepflegten Geschäft weiß man, dass Mode erst richtig Spaß macht, wenn man sich schick und auch wohl darin fühlt. Seit 2011 hat Ina Kordes hier das richtige Gespür, um die passende Kleidung für die Dame ab 35 zu verkaufen. Die Firmen „Toni-Dress“, „Fer“, „Lebek“, „Rabe“, „Gerke-Hosen“, „Stehmann“, Mode aus Italien, Erfo, das dänische Label „Brantex“ und neu aufgenommen „Sommermann“, stehen für gepflegte, anlassbezogene und auch sportive Mode in den Größen 38 bis 52. Selbstverständ-

Kordes

Mo

RABE

Wenn die Entscheidung schwer fällt, was aus der aktuellen Sommermode gekauft werden soll, dann bietet Ina Kordes auch einen Auswahlservice für zu Hause an. Und sollte eines der Kleidungsstücke nicht richtig passen, so ist das auch kein Problem, denn eine schnelle Änderung wird ebenfalls angeboten. Unterwäsche der Marken Schiesser, Mey und Triumph können bei Bedarf bestellt werden. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr. Mittwochnachmittag ist geschlossen, samstags ist von 9 bis 12.30 Uhr geöffnet.

www.ewenwein.de

Schwere, schmerzende Beine und Besenreiser? Antistax® extra – mit der medizinischen Kraft des Roten Weinlaubs: • Repariert die Venenwände • Stärkt die Durchblutung • Schützt die Gefäße

Haben Sie... • müde, geschwollene Beine • Schmerzen in den Beinen oder ein • Spannungsgefühl?

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin zur Venenmessung vom 19. - 23.06.2017

Saarlandstraße 139 m 55411 Bingen-Büdesheim

i ed she

de-Treff Bü us a e od M

HABELLA

lich gehören auch verschiedene Accessoires wie Tücher, Handtaschen und die beliebten Perlenketten mit Magnetverschluss in das Sortiment des freundlichen Modehauses.

Tel. 06721 41403 Mo. - Sa.: 9:00 - 12:30 Uhr Mo. - Fr.: 14:30 - 18:00 Uhr Mittwochnachmittag geschlossen

Brandtex Dänemark

Pharmazierat Gernot Schellenberger Saarlandstraße 121 · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. (06721) 99 51 00 · Fax (06721) 99 51 02 e-mail: info@apotheke-am-roemer.com Internet: www.apotheke-am-roemer.de


BÜDESHEIM tk iv a

Genießen Sie jetzt noch frischen

Bio-Spargel

HEMMES-BAUERNLÄDEN

Gartenfeldstr. 1 & Ockenheimer Str. 69 Gau-Algesheim • Tel. 06725/4924 Saarlandstr. 164 • Bingen-Büdesheim Bahnhofstr. 24 • Ingelheim

T ANGEBO EL G R A P -S IO B ig einfrierfert geschält & 6,50 € r 1 kg nu

Hemmes.de

Vertragsinstitut der Schönheitsfarm Gertraud Gruber

Der freundliche Kundendienst Elektroinstallationen aller Art • Ersatzteilservice aller Fabrikate

Anwaltskanzlei

• Schnell, preiswert und zuverlässig! SEIT ÜBER 60 JAHREN

Weinand

Elektro Becker

Inhaber: Denis Jost · Innungsfachbetrieb Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim

• Verkauf von Elektro-Hausgeräten

(06721) 41019

Rechtsanwältin

Gisela Weinand Rechtsanwältin Gisela Weinand Tel. 06721 309089 www.kanzlei-weinand.de

Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de

Recht sanwält in Michaela Sievers-Römhild in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand Anwaltskanzlei Sievers-Römhild Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Tel. 06721 992510 · Fax 06721 992511 5www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de 5 4 1 1 B ing e n

Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11

Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71 · 55411 Bingen - Büdesheim Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern


Tel.067214 072 hdv@mopic.de

Ausgabe Ingelheim

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Ausdruck 100% Putenschnitzel natur oder in Currygewürze eingelegt 100 g92............ Anzeigenformat x 1361,39 mm € 01. August 2015 Hähnchenbrustfilet natur oder grillfertig eingelegt 100 g92............ Ausdruck 100% Anzeigenformat x 1361,49 mm € Putenspieße mit Zucchini und Paprika gespickt 100 g ............ 1,49 € Ausdruck 100% Fleischspieße mit Dörrfleisch gespickt 100 g ............ 1,29 € Schweinekammsteaks grillfertig eingelegt 100 g ............ 1,09 € Schweinebauchscheiben mit Paprika und Kräutern gewürzt 100 g ............ 0,69 € Bärlauchsteaks vom Schweinekamm 100 g ............ 1,09 € Grillbratwurst* mittelgrob gebrüht, ideal zum Grillen 100 g ............ 0,99 € GOLD prämiert Fleischwurst* 100 g ............ 0,89 € GOLD prämiert

GLASEREI & ROLLLADENBAU

ROLLLÄDEN & INSEKTENSCHUTZ

Gesc Schu anzei Schu

Am toom Baumarkt Pulled Pork Burger*

*mit Phosphat

gültig vom 10.6. bis 23.6.2017

*mit Phosphat

Unsere Angebote für

Anstoss 2015/16 Hinrunde Korrekturabzug 01. August 2015 Korrekturabzug Anstoss 2015/16 Hinrunde Ausgabe Ingelheim Anzeigenformat 92 x 136 mm Ausgabe Ingelheim Anstoss 01. August 2015 2015/16 Hinrunde Korrekturabzug Ausdruck 100% Sie: 01. August92 2015 Anzeigenformat xIngelheim 136 mm Hinrunde Korrekturabzug Ausgabe Anstoss 2015/16 Anzeigenformat 92 x 136 mm Ausdruck 100% Ingelheim Ausgabe 01. August 2015

Telef Schu Gesc Medien

4,90 $

Holzpellets ·Holzpellets Holzbriketts ·· Holzbriketts Brennholz · Brennh Holzpellets · Holzbriketts · Brennholz Holzpellets Holzpellets ·· Holzbriketts Holzbriketts ·· Brennholz Brennholz

www.brennstoffe-bingen.de www.brennstoffe-bingen. www.brennstoffe-bingen.de Telefon 06721 9872280 www.brennstoffe-bingen.de Telefon 06721 9872280 Telefon 9872280 www.brennstoffe-bingen.de Handy 015706721 35134545

Handy 0157 35134545 Handy 0157 35134545 Telefon 06721 9872280 Telefon 06721 9872280 Anlieferung u. Abholung nach Terminvereinbarung Handy 0157 35134545 0157nach 35134545 Anlieferung u. Abholung nach Terminvereinba AnlieferungHandy u. Abholung Terminvereinbarung

Inh. Andrius Zaremba | Bingen | Saarlandstraße 153 Tel.: 06721 46641 | rollladenbau-adelseck.de

Limoncello-Eis Holunderblüteneis & Rhabarbereis Zitronebasilikumeis Jetzt wieder für Sie da:

R. Salvador • Saarlandstr. 174 55411 Bingen-Büdesheim

Für den perfekten Durchblick

Unser Urlaubsangebot: Ersatz- oder Sonnenbrille in Ihrer Glasstärke

ab 69,-

Euro

Anlieferung Anlieferung u. u. Abholung Abholung nach nach Terminvereinbarung Terminvereinbarung

HDV-GmbH KOPIERECKE Prizrenstr. 2 BingerKOPIERECKE Str. 2 HDV-GmbH 55411Prizrenstr. Bingen 2 55218Binger Ingelheim Str. 2 HDV-GmbH KOPIERECKE HDV-GmbH KOPIERECKE Tel. 06721 Tel. 06132 5541144072 Bingen 55218431000 Ingelheim Prizrenstr. 2Binger Binger Str. 2 Prizrenstr. 2 Str. 431000 2 hdv@mopic.de kopierecke@mopic.de Tel. 06721 44072 Tel. 06132 55411 Bingen 55411 Bingen 55218 Ingelheim 55218 Ingelheim hdv@mopic.de kopierecke@mopic.de Tel. 06721 44072 Tel. 06721 44072 Tel. 06132 431000 Tel. 06132 4310 hdv@mopic.de hdv@mopic.de kopierecke@mopic.de kopierecke@mo

Autohaus Wallenwein

Korrekturabzüge sind vom Auftraggeber auf Satz-und sonstige Fehler zu prüfen und der Agentur für druckreif zu vom Auftraggeber übersehenen Fehler! Änderungswünsche sind binnen Tagen und schriftlich per E-Mail Korrekturabzüge sind vom Auftraggeber auf Satz-und sonstige Fehler zu7prüfen der Agentur für druca hat mitvom diesem Korrekturabzug die Möglichkeit einer kostenfreien Autorkorrektur mit eventuellen Änderu Auftraggeber übersehenen Fehler! Änderungswünsche sind binnen 7 Tagen schriftlich per E Korrekturabzüge sind Auftraggeber auf sonstige Fehler prüfen und Agentur druc Korrekturabzüge sind vom vom Auftraggeber auf Satz-und Satz-und Fehler zu zu prüfen und der dermit Agentur fürverbu druc BMW Service kostenfreier Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgende Änderungen sind jedoch mit Kostenfür hat mit diesem Korrekturabzug die Möglichkeit einersonstige kostenfreien Autorkorrektur eventuellen Ä vom Auftraggeber übersehenen Fehler! Änderungswünsche sind binnen 7 Tagen schriftlich per EE vom Auftraggeber übersehenen Fehler! Änderungswünsche sind binnen 7 Tagen schriftlich per Service kostenfreierMINI Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgendeaufÄnderungen sind jedoch mitzu Koste Korrekturabzüge sind vom Auftraggeber Satz-und sonstige Fehler prü hat Korrekturabzug die Autorisierte Vertragswerkstatt hat mit mit diesem diesem Korrekturabzug die Möglichkeit Möglichkeit einer einer kostenfreien kostenfreien Autorkorrektur Autorkorrektur mit mit eventuellen eventuellen Ä Ä vom Auftraggeber übersehenen Fehler! Änderungen Änderungswünsche sind binne kostenfreier Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgende sind jedoch mit Koste kostenfreier Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgende Änderungen sind jedoch mit Koste Ihr Vertragspartner im

hat mit diesem Korrekturabzug die Möglichkeit einer kostenfreien Autor kostenfreier Korrekturabzug nachgereicht. Darauf nachfolgende Änderun

Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com

Uhren · Optik · Schmuck

Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen · Tel.: 06721- 4 43 69 Fax: 06721 - 4 43 00 · E-Mail: kraus-optik@t-online.de


AKTUELL

18 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Sprechtag

Soziales Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hält am Mittwoch, 21. Juni, 9 bis 12 Uhr, einen Sprechtag bei der Stadtverwaltung, Rochusallee 2, ab. Die Bürger der Stadt Bingen und der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe haben Gelegenheit, Auskünfte zu bereits laufenden Verfahren im Einzelfall zu erhalten, Schwerbehindertenausweise zu beantragen oder verlängern zu lassen und sich zu allgemeinen Fragen aus dem Bereich Schwerbehindertenrecht und Soziales beraten zu lassen. Wegen des Datenschutzes werden Auskünfte nur unter Vorlage des Personalausweises erteilt. Für die Auskunftserteilung über die Daten Dritter, auch des Ehegatten, ist die Vorlage einer Vollmacht erforderlich. Vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 06721-184-105 mit Angabe des Namens, des Aktenzeichens sowie des Beratungswunsches ist erforderlich.

Park am Mäuseturm

Tanzen Bingerbrück. Die Volkshochschule bietet am Sonntag, 11. Juni, 14 bis 15.30 Uhr, „Tanzen mit Anita Land“ im Park am Mäuseturm an. Folklore, Reigen und Squaredance stehen auf dem bunten Programm.

KW 23 | 7. Juni 2017

Diamantene Hochzeit gefeiert Oberbürgermeister gratulierte Jubiläumspaar Kraß

Zum Erinnerungsfoto an ihre Diamantene Hochzeit stellten sich die Eheleute Kraß mit Tochter und Oberbürgermeister Thomas Feser auf.  Foto: Stadt Büdesheim (red). Ende des Wonnemonats Mai konnten Antonie und Gerhard Kraß das seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern. Für die Stadt Bingen gratulierte zu diesem besonderen Tag Oberbürgermeister Thomas

Feser. Er überbrachte die Glückwünsche der Bürgerschaft und wünschte dem Jubelpaar noch viele schöne gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit. Neben dem schriftlichen Glückwunsch überreichte Thomas Feser den

Eheleuten eine Orchidee und ein Weinpräsent. Kennen gelernt haben sich die gebürtige Heidesheimerin und der gebürtige Binger bei einer Rochuswallfahrt im Jahre 1956. Neun Monate später schlossen sie den Bund fürs Leben. Dies war der Start für 60 glückliche Ehejahre, wie beide betonen. Aus der Ehe entstammt eine Tochter. Schwiegersohn und zwei Enkel komplettieren die Familie. Antonie Kraß, geborene Leukel, ist gelernte Schneiderin und versorgte als Hausfrau die Familie. Handarbeiten wie Häkeln und Sticken zählen ebenso zu ihren Hobbys, wie die Bildbearbeitung am PC. Ehemann Gerhard hat den alten Handwerksberuf des Schmieds erlernt und arbeitete bis zu seiner Pensionierung bei der Deutschen Bundesbahn. Arbeit im Garten, das Lesen und der Besuch von Konzerten zählten zu seinen Hobbys.

Großes Interesses gezeigt Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Mensch und Tier

Jeder sollte sich angesprochen fühlen, der gerne nach schöner Musik aus aller Welt tanzen möchte. Bei dieser Tanzform gibt es keine Führungsrolle. Jeder tanzt mit jedem und ist herzlich eingeladen, auch ohne Partner zu kommen. Musik, Rhythmus, Gemeinschaft und Lachen bringen echte Freude für Körper, Geist und Seele. Keine Anmeldung erforderlich.

Büdesheim. Nix Kaputtes, nix Verschmutztes und nicht säckeweise alte Sachen. Ansonsten sind alle Kleider-Mitbringsel erlaubt bei der Kleidertauschparty im Jugentreff direkt neben der Rundsporthalle. Am Samstag, 10. Juni, gibt es hier von 13 bis 16 Uhr alles – aber nur für Mädchen.

Sprechstunde

Energieberatung Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen kostenlosen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 20. Juni, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Anmeldung unter Tel. 06721-184-259.

NABU

Veranstaltungen Gaulsheim. Das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen lädt zu folgenden Veranstaltungen ein: Sonntag, 11. Juni, 10 bis 12 Uhr, Naturführung: „Auf den Spuren des Pirols“. Treffpunkt: Heidenfahrt, kleiner Parkplatz Ecke Heidenfahrt/Unterauegraben. Dienstag, 20. Juni, bis Sonntag, 9. Juli, 11 bis 17 Uhr, Stellwerk, Eisenbahnwagon, Park am Mäuseturm: Aktionswoche „Pflanzenwelt auf dem Rheindeich“. Samstag, 24. Juni, 10 bis 15 Uhr, NABU Naturschutzzentrum Rheinauen: Dengelkurs. Bitte mitbringen: eigene Sense oder Sichel. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung im NABU-Naturschutzzentrum. Sonntag, 25. Juni, 10 bis 12 Uhr, Naturführung: „Hochsommer in den Rheinauen“. Treffpunkt: NABU-Naturschutzzentrum. Sonntag, 25. Juni, 14.30 bis 16.30 Uhr, Familienprogramm „Bunte Welt der Insekten“. Treffpunkt: Naturerlebnisfläche des NABU. Bitte mitbringen: Gartenschere, Schere, Kleber, Kordel, Bindedraht, Farben (Abtön-Wandfarbe, Plakafarbe), Pinsel, Wasserbecher, Lupe oder Becherlupe. Anmeldeschluss: 16. Juni, Anmeldung im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen. Teilnehmerbeitrag: Familien mit einem Kind 10 Euro; Familien mit zwei oder mehr Kindern 12,50 Euro. Teilnahme jeweils frei (sofern nicht anders angegeben), Spenden willkommen. Weitere Infos unter www.NABURheinauen.de.

VdK

Termine

Jugendtreff

Kleidertauschparty

Termine Stadt Bingen

Der Vorstand (v. li.): Bernd Schmitt, Torsten Weyerhäuser, Martina Grassman, Carsten Jakobi, Monika Göttler, Nadine Müller, Bardo Petry und Prof. Dr. Herbert Göttler.  Foto: privat Bingen (red). Im sechsten Jahr seines Bestehens war die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen Rheinhessen-Naheland e. V. außerordentlich gut besucht. Das hatte auch einen guten Grund, denn die erste Vorsitzende, Monika Göttler, konnte den Tierfreunden von der Unterzeichnung des Erbpachtvertrags für ein Grundstück im Gewerbe- und Industriepark berichten, auf dem künftig das neue Tierschutzzentrum errichtet werden soll. Als besonderen Gast begrüßte sie den Verbandsbürgermeister der VG Sprendlingen-Gensingen, Manfred Scherer, der in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Zweck-

verbands Gewerbe- und Industriepark Bingen den Vertrag mit unterzeichnete. Es folgten Berichte über die verschiedenen Aktivitäten sowie der Bericht des Schatzmeisters Prof. Dr. Herbert Göttler und der Bericht der Kassenprüfer Brigitte Giesbert und Frank Berlep. Sie bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und schlugen daraufhin die Entlastung des gesamten Vorstands vor, die einstimmig durch die Mitgliederversammlung erfolgte. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurden Bernd Schmitt als zweiter Vorsitzender sowie Martina Grassman und Bardo Petry als Beisitzer wiedergewählt. Die bisherige Schriftführerin Julia Weig-

mann-Göttler trat aus familiären Gründen von ihrem Amt zurück. Die Mitgliederversammlung folgte den Vorschlägen des Vorstands. Sie wählte Prof. Dr. Herbert Göttler zum Schriftführer. Carsten Jakobi ist neuer Schatzmeister des Vereins. Die dargestellte erfolgreiche Arbeit des letzten Jahres durch das Team der angestellten Mitarbeiter sowie der Ehrenamtlichen, die weiter steigende Mitgliederzahl auf derzeit 430 Personen und die einhellige Unterstützung durch die Mitgliederversammlung stimmen die 1. Vorsitzende Monika Göttler zuversichtlich, dass das große Ziel „Tierschutzzentrum“ in absehbarer Zeit erreicht wird.

Der VdK Ortsverband BingenSprendlingen-Gensingen gibt folgende Termine bekannt: Freitag, 9. Juni, 18 Uhr, Stammtisch im Hessenhaus (Hassia, Hitchinstraße 32, Parkplatz anfahrbar trotz Baustelle). Am Donnerstag, 22. Juni, 15 Uhr, findet der Kaffeenachmittag im „Treff im Stift“, Haus St. Martin, Mainzer Straße 19, statt. Gemütliches Zusammensein bei selbst gebackenem Kuchen und frischem Kaffee oder anderen Getränken. Man kann sich austauschen und über das am 15. Juli stattfindende Grillfest im Park am Mäuseturm reden.

AWO

Seniorentreff Dietersheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 8. Juni, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 23 gültig ab 7.6.2017

Spanien: Plattpfirsiche gelb- oder weißfleischig Kl. I, (1 kg = 1.76) 500-g-Schale

Deutschland: Eisbergsalat Kl. I, Stück

Alle Abbildungen beispielhaft.

AKTIONSPREIS

0.88

AKTIONSPREIS

0.55

Niederlande: Rispentomaten Kl. I 1 kg

0.33

Rama Brotaufstrich versch. Sorten, (1 kg = 1.98-2.83) 350-500-gBecher

12% gespart

Spießbraten vom Schweinenacken, gefüllt 1 kg

33% gespart

5.99

SchweineRückensteak »Kreta« gefüllt, mit Gyrosnote 100 g

30% gespart

0.69

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

Aktionspreis

11.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Schweine-Nacken mit Knochen, am Stück, (in Scheiben, 1 kg = 3.99) 1 kg

AKTIONSPREIS

3.79

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

37% gespart

1.39

0.99

Dallmayr Prodomo versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 8.58) 500-g-Packung

Haribo Fruchtgummi oder Laktritz versch. Sorten, (100 g = 0.33-0.38) 175-200-g-Beutel

Wiener Würstchen heiß und kalt zu genießen 100 g

42% gespart

MetzgerKochschinken leicht geräuchert 100 g

33% gespart

AKTIONSPREIS

Leerdammer Original, Delacrème oder Léger holl. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

43% gespart

0.69

1.19

33% gespart

30% gespart

4.29

0.66

Exquisa oder Mirée versch. Sorten, (100 g = 0.44-0.59) 150-200-gPackung

0.88

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

Ehrmann Almighurt versch. Sorten (100 g = 0.22) 150-g-Becher 44% gespart

Thomy Reines Sonnenblumenöl Reich an Vitamin E (1 l = 1.85) 750-ml-Fl.

AKTIONSPREIS

23% gespart

0.88

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.56) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Delikatess Leberwurst im Golddarm, grob oder fein zerkleinert 100 g

0.99

0.79

12% gespart

0.95

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


AKTUELL

20 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 23 | 7. Juni 2017

BoP – Bingen ohne Plastiktüten Stofftaschen schützen die Umwelt / Bingen ist eine der wenigen Kommunen, die mitmacht

Rhein in Flammen

40. Geburtstag

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Mittwoch, 7. Juni: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Donnerstag, 8. Juni: 10 Uhr, Singkreis. Freitag, 9. Juni: 15 Uhr, Handarbeitskreis. Samstag, 10. Juni: 14.30 Uhr: Café Smart. Montag, 12. Juni: 10 Uhr, Gedächtnistraining; 13.30 Uhr, Malkreis; 14 Uhr, Rommé Club; 15.15 Uhr, Mitmach-Theater (2 €). Mittwoch, 14. Juni: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen; 18 Uhr, Angehörigentreff Kreuzbund; 18 Uhr, „RepairTreff“.

Stellwerk

Hinter die Kulissen Bingerbrück. Wer einmal hinter die Kulissen des ehrenamtlichen Engagements im Stellwerk Mensch | Natur | Technik schauen möchte, ist am Montag, 12. Juni, 14 Uhr, herzlich eingeladen. Neben einer ausführlichen Führung durch das Stellwerk gibt es auch etwas über die ehrenamtliche Arbeit dort zu erfahren. Seit zehn Jahren öffnet das Stellwerk Mensch | Natur | Technik seine Türen und lädt interessierte Gäste von Jung bis Alt ein, in eine interaktive Erlebnisausstellung der besonderen Art einzutauchen. Fest verbunden mit dem Stellwerk sind die ehrenamtlich engagierten Helfer, die interessierte und neugierige Gäste herzlich empfangen und ihnen die Ausstellung mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zeigen. Ehrenamtliche Helfer plaudern aus dem Nähkästchen und erzählen von ihrer Arbeit im Stellwerk. Gerne werden Fragen rund um die ehrenamtlichen Aufgaben und betriebliche Organisation im Stellwerk beantwortet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen mit den Ehrenamtlichen auszutauschen. Anmeldung bis 9. Juni per E-Mail an umweltabteilung@bingen.de oder telefonisch unter 06721184-146. Weitere Infos unter Tel. 06721-184-134 und www.stellwerk-bingen.de.

So sehen die umweltfreundlichen Taschen aus, die Dr. Achim Geisthard, Wiebke Fleischmann, OberbürgerFoto: E. Daudistel meister Thomas Feser, Susanne Gerharz und Sabine Martin präsentieren.  Bingen (dd). Die Stadt Bingen will weg von den Plastiktüten und setzt dabei auf Stofftaschen. Der Verbrauch von Plastiktüten im Einzelhandel soll der Umwelt zu Liebe verringert werden. „Wir sind eine der wenigen Kommunen in ganz Deutschland, die mitmachen“, so Oberbürgermeister Thomas Feser bei der Vorstellung der Aktion. Die Bürger sollen sensibilisiert werden. Und da freut es den Oberbürgermeister besonders, dass die Werbegemeinschaft Bingen, Büdesheim aktiv und Bingen Unternehmen Zukunft (BUZ) an einem Strang ziehen. Grundlage für die BoP-Initiative ist eine Umfrage vom vergangen Jahr, die in den Geschäften durchgeführt wurde. Bereits 20 Prozent des Binger Einzelhandels verzichtet auf die Abgabe von Plastiktü-

ten und fast die Hälfte der Geschäfte geben sie nur gegen Bezahlung ab. Bei einem runden Tisch wurde die Möglichkeit diskutiert, auf Plastiktüten zu verzichten. Heraus kam die Neuauflage der bereits 2014 eingeführten Fairtrade-Baumwolltasche. Jetzt ziert die andere Seite der Aufdruck „Bingen ohne Plastiktüten – BoP“. Bereits seit Ostern sind die ersten Stofftaschen mit dem Aufdruck „Bingen ohne Plastiktüten“ in dunkler Orangefarbe in der Stadt im Umlauf. „Bei einer Aktion an Ostern haben wir rund 1.000 Leinenbeutel verschenkt“, sagt BUZ-Vorsitzender Dr. Achim Geisthardt. „Die Aktion der Stadt unterstützen wir voll umfänglich“. Auch Susanne Gerharz und Sabine Martin von der Werbegemein-

Termine Stadt Bingen

schaft unterstützen die Aktion der Stadt. Die Mitglieder werden informiert. Jeder der mitmacht signalisiert mit einem Schild, dass auf Plastiktüten verzichtet wird. Der kleine Baumwollbeutel kostet 1,50 Euro und kann in der Stadtbibliothek, im Amt für Touristik, im Eine-Welt-Laden und im Souvenirladen Neumann erworben werden. Am Samstag, 10. Juni, wird in der Innenstadt rund um die „Julia“ mit einem Aktionstag für die neue Tasche geworben. Den ganzen Monat Juni über ist eine Info-Galerie in einem Schaufenster eines leerstehenden Geschäfts in der Kapuzinerstraße installiert. Die BoP Plakette an den Geschäften weist darauf hin, dass sie sich der BoPInitiative angeschlossen haben und auf Plastiktüten verzichten.

Über 200 Gottesdienstbesucher Unter dem Motto „Du siehst mich“ feierten die evangelischen Gemeinden

Am Samstag, 1. Juli, findet Rhein in Flammen in Bingen und Rüdesheim zum 40. Male statt und dies ist für beide Städte ein Grund zum Feiern und Anlass für besondere Aktionen. Den Auftakt für diesen Event findet am Freitag, 30. Juni, mitten auf dem Rhein statt, wenn die Bürgermeister beider Städte die Jubiläumstorte anschneiden werden. Weiter geht es dann in Rüdesheim mit einem Fest der Winzer auf dem Marktplatz sowie Wein- und Gastronomieständen und Musik rund um die Germania bis in den Abend hinein. Am Samstag wird sich dann wieder die Beleuchtungsflotte von rund 50 Schiffen von Trechtingshausen nach Bingen und Rüdesheim bewegen, vorbei an „brennenden“ Burgen und sieben Prachtfeuerwerken, die sich in den Fluten des Rheins widerspiegeln und deren Donnerhall sich an den Steilhängen des Rheintals bricht. Erstmals findet dazu in Bingen eine Ü 30-Party auf der neuen Fähre der BingenRüdesheimer statt. In Rüdesheim startet um 21 Uhr zur Einstimmung auf die Feuerwerke die Rhein-inFlammen-Party mit der Countryund Bluegrass Band „Grass unlimited“. Der Sonntag klingt in Bingen mit dem Kulturuferfest aus. Dann verwandelt sich die Rheinpromenade zur Bühne für Gaukler, Straßenkünstler und Musiker, ein Fest für die ganze Familie. Beide Städte haben auch eine 70 Cent Sonderbriefmarke der Post herausgeben, die Sammler zum Preis von 1,10 Euro bei den Tourist-Infos erwerben können. Tickets und Infos gibt es bei Tourist-Info Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184 200, E-Mail tourist-information@bingen.de.

Kreuzbund

Gesprächstreffen

Zahlreiche Gläubige feierten den Himmelsfahrtstag im Freien.  Bingerbrück (red). Für das Thema des sechsten gemeinsamen Himmelfahrtsgottesdienstes der evangelischen Gemeinden in der Region Bingen ließen sich die Organisatoren in diesem Jahr von dem parallel stattfindenden „großen Bruder“, dem Deutschen Evangelischen Kirchentag inspirieren, der 2017 unter dem Motto „Du siehst mich“ stand. Und wieder einmal zeigte

sich, dass das herrliche Gottesdienstgelände am Himmelfahrtstag ein echter Publikumsmagnet ist. Über 200 Gottesdienstbesucher saßen dicht an dicht auf den Holzbänken – von großen Sonnenschirmen vor dem strahlenden Sonnenschein gut geschützt. So hatten die Ehrenamtlichen der evangelischen Gemeinden Bingen-Büdesheim, Bingen-Stadt, Gensingen-Grols-

Foto: H. Lange heim und Horrweiler-Aspisheim, die zusammen mit dem Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Gensingen-Grolsheim, Markus Weickardt, den Gottesdienst vorbereitet hatten, an diesem Tag viele aufmerksame Zuhörer. Ein herrlicher Vormittag, der mit einem „Mit-Bring-Picknick“ unter der großen Eiche am Gottesdienstgelände fröhlich endete.

Das nächste Treffen für Angehörige von Menschen mit einer Suchtproblematik (Alkohol, Drogen, Medikamente, Internet, Glücksspiel…) des Kreuzbund Stadtverbandes findet am Mittwoch, 14. Juni, 18.30 Uhr, im „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, statt. Die zwangslose Gesprächsrunde ist offen für neue Teilnehmer. In vertrauensvoller Atmosphäre möchte der Kreuzbund dazu beitragen, dass Mitbetroffene angemessen mit den Suchtproblemen eines Nahestehenden umgehen und gleichzeitig für sich selbst sorgen können. Weitere Auskünfte bei Barbara Koch, Tel. 06721-153820, E-Mail barbara.koch@kreuzbund-bingen.de.


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 21


AKTUELL

22 | Neue Binger Zeitung

Keine Fahrkarten Verkaufsstelle am Stadtbahnhof steht nicht mehr zu Verfügung Bingen (red). Die Stadtwerke Bingen am Rhein teilen mit, dass der Kiosk am Stadtbahnhof ab sofort nicht mehr als Fahrkartenverkaufsstelle zur Verfügung steht. Die Fahrkarten der RNN

können weiterhin bei den Verkaufsstellen Stadtwerke, Bürgerbüro, Schmitt Schreiben & Schenken in Büdesheim und bei Schreibwaren-Wohn in Kempten erworben werden.

800 Stunden gelernt Abschlussfeier des Lehrgangs Eingliederung

KW 23 | 7. Juni 2017

Ist der Klimawandel eine Lüge? Jusos kritisieren Verschwörungstheorien auf Chill Festival Bingen (red). Der Klimawandel sei eine Lüge, die Terroranschläge am Berliner Breitscheid-Platz oder vom 11. September seien erfunden, die Regierung verbreite über Flugzeuge Chemtrails, die die Menschen psychisch beeinflussten, die Politik sei zersetzt von Pädophilen und Satanisten: Die Verschwörungstheorien, die auf dem Internetauftritt des sogenannten ChillFestivals, das im August diesen Jahres auf dem Binger Rochusberg stattfinden soll, verbreitet werden, kennen keine Grenzen. „Es ist sehr

bedauerlich, dass solche Dinge in Bingen verbreitet werden“, kritisieren die Binger Jusos, die die Behauptungen, die hier aufgestellt werden, als völlig wahnsinnig bezeichnen. „Wir kritisieren die Veranstalter und auch die Kooperationspartner, die diesem Wahnsinn eine Plattform geben, aufs Schärfste“, erklärt Juso Sprecher Christian Wieß auch mit Blick auf die Jugendorganisation der Partei DIE LINKE, die an diesem Festival laut Homepage einen Infostand anbietet. „Es ist für uns unfassbar, dass man hier

so leichtsinnig und unreflektiert agiert. Gerade im Bereich der politischen Jugendbildung kann man bei allen Unterschieden einen Mindestanspruch an demokratische Parteien erwarten“, so Wieß weiter. „Die Verschwörungstheorien, die hier aufgestellt werden, sind ein Hohn für Anschlagsopfer und versuchen, demokratische Institutionen zu diskreditieren. Kein Demokrat kann das unwidersprochen lassen“, so Wieß abschließend. Mehr Infos unter https://www. chill-festival.net/.

Besondere Ehrung für zwei verdiente und bekannte Binger Heribert Ertel und Dr. Peter Frey wurden Ehrenmitglieder des AKJB

Die Teilnehmer mit ihrem Zertifikat und VHS-Leiter René Nohr.   Foto: VHS Bingen (red). Kürzlich verabschiedete die Volkshochschule in einer Feierstunde die Absolventen des Lehrgangs „Eingliederung in den Beruf für Migranten“, der im September 2016 begann und die Teilnehmerinnen in knapp 800 Unterrichtsstunden fit für den Arbeitsmarkt gemacht hat. Die Zertifikate überreichte VHS-Leiter René Nohr. Der Lehrgang wird aus Mitteln des Arbeitsmarktpolitischen Programms des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz und mit Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bingen finanziert. Die insgesamt zwölf Teilnehmenden kamen aus sieben unterschiedlichen Ländern, aus Syrien, Vietnam, Nepal, Polen und Italien, aus Russland und Venezuela, und haben gemeinsam ihre Kompetenzen analysiert, Zeit- und Stressmanagement erprobt, die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie getestet, ein Bewerbertraining absolviert, Informationen über Berufe und deren Arbeitsfelder erhalten und wurden bei ihren ersten Schritten in Rich-

Wir für Sie

tung Berufsleben begleitet. EDVKenntnisse sind heute für den Einstieg ins Berufsleben eine unabdingbare Voraussetzung. Daher haben die Teilnehmenden nicht nur Grundlagen der EDV, Textverarbeitung mit Word und Präsentation mit PowerPoint gelernt, sondern in drei Prüfungen zum Europäischen ComputerPass auch nachgewiesen, dass sie die Programme beherrschen. Und schließlich ist intensives Deutsch-Training in der Kleingruppe Bestandteil des Lehrgangs. Der Integrationskurs schließt mit dem Zertifikat Deutsch (B1) ab; auch für die Einbürgerung ist diese Sprachstufe ausreichend – nicht jedoch für die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt jenseits der 450-Euro-Jobs. Nach Abschluss des Lehrgangs und mit Bestehen der Prüfung haben die Teilnehmenden den Sprung zum nächst höheren Zertifikat der Stufe B2 des telc-Instituts geschafft. Weitere Infos und Anmeldung für den neuen Lehrgang, der nach den Sommerferien beginnt, unter Tel. 06721 12327 oder -991103 und unter www.vhs-bingen.de.

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Oberbürgermeister Thomas Feser, Dr. Peter Frey, Hermann-Josef Gundlach und Heribert Ertel (v .li.) am Abend der Ehrung.  Foto: AKJB Bingen (red). Der Arbeitskreis Jüdisches Bingen (AKJB) und die Historische Gesellschaft Bingen hatten ihre Mitglieder ins Museum am Strom eingeladen. Zwei Persönlichkeiten, die sich um den AKJB verdient gemacht haben, sollte die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden. Zusätzlich war die Vorstellung des neuen Buches „Leuchte des Exils – Zeugnisse jüdischen Lebens in Mainz und Bingen“ im Programm. Der Besucherandrang war so groß, dass Reservestühle geholt werden mussten. Ein Zeichen der Wertschätzung, die den beiden Bingern entgegengebracht wird. Der Vorsitzende des AKJB, Hermann-Josef Gundlach, freute sich, Oberbürgermeister Thomas Feser begrüßen zu können. Aber auch Prof. Dr. Dieter Bingen, dem die Stadt viel verdankt, war gekommen. Nicht fehlen durfte Ehrenmitglied Horst Dieter Kossmann und – hierüber zeigte sich Gundlach ganz besonders erfreut – der Ehrenvorsitzende Dr. Josef Götten. Einen ganz besonderen Akzent setzte der Besuch des Ehepaares Leeser aus Connecticut/USA, das in Bingen auf der Suche nach familiären Wurzeln weilt und dabei vom AKJB betreut wird. Oberbürgermeister Feser wies in seiner Rede darauf hin, dass Bingen die Aufarbeitung der Nazizeit in Angriff ge-

nommen hat und dass der Arbeitskreis sich in diesem Bereich große Verdienste erworben habe. Er sah es gegenüber dem AKJB und gegenüber den beiden zu Ehrenden als Verpflichtung an, bei der Veranstaltung dabei zu sein. In seiner Verleihungsrede wies Gundlach darauf hin, dass im April in der Zeitung stand, dass laut einer Studie, die der Deutsche Bundestag vor fünf Jahren in Auftrag gegeben hatte, 20 Prozent der Deutschen latent judenfeindlich seien. Eine aktuelle Version des Berichtes soll in wenigen Wochen erscheinen. Schon jetzt werde erwartet, dass sich nichts Wesentliches geändert habe. Es ist noch nicht lange her, so Gundlach, dass viele den Deckmantel des Vergessens über die schlimme Zeit der Nazis decken wollten. Nur nicht daran rühren, nur nicht daran erinnert werden, war die Devise. Dies ist Grund genug für die Mitglieder des Arbeitskreises, im Sinne des Erinnerns, des Gedenkens und des Mahnens zu arbeiten. Gundlach stellte einige Aufgaben des AKJB heraus, so insbesondere das Arbeiten an und mit Schulen in Bingen. Wichtig und ergänzend dazu seien die sieben bisher erschienen Bücher des AKJB. An all diesen Aktivitäten haben die beiden zu Ehrenden aktiv oder passiv ihren Anteil. So kann der AKJB

seit Jahren auf die Unterstützung und Beratung durch Rechtsanwalt Heribert Ertel zurückgreifen. Er kann eigene Erfahrungen aus der Nazizeit mit einbringen. Besonders freute sich Gundlach, dass ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey nie vergessen hat, dass er ein Binger ist. Als eine bekannte Person des öffentlichen Lebens vertritt er seine christlichen Grundsätze, die mit denen des AKJB identisch sind. Zu seinen Verdiensten gehört auch, dass der AKJB seine Buchreihe realisieren konnte. All diese Verdienste führten dazu, dass die Mitgliederversammlung des AKJB beschloss, beiden Herren die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen, was mit der Überreichung der Urkunden einen äußeren Ausdruck fand. In seinen Dankensworten wies Heribert Ertel auf einen Besuch in Israel hin, der für ihn Grund war, Mitglied im AKJB zu werden. Dr. Frey lobte die Aktivitäten des AKJB und unterstrich die Wichtigkeit dieser Arbeit. Dass die richtigen Personen geehrt wurden, zeigte der Beifall der vielen Besucher. Einen schönen und zugleich informativen Abschluss der Veranstaltung bot die Vorstellung des neuen Buches „Leuchte des Exils – Zeugnisse jüdischen Lebens in Mainz und Bingen“ durch den Pädagogen und Historiker Hans Berkessel. Er erklärte an Hand von Beispielen den wichtigen Part, den Bingen in der Geschichte der Juden spielte. Mit ausgewählten Texten stellte er das Buch vor, das besonders auch für den Unterricht in Schulen geeignet ist und zusätzlich eine CD beinhaltet. Nach all den Reden konnten sich die Besucher bei einem Glas Wein oder Wasser und Challah, dem jüdischen Sabbathbrot, noch lange Zeit unterhalten. Den Reaktionen der Besucher zufolge war es ein interessanter, schöner und rundum gelungener Abend.


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 23

CC/Werberung/Feuerwehr/FFW NBZ.cdr

125 Jahre

Gott zur Ehr dem Nächsten zu Wehr Auch wir helfen Ihnen rund um die Uhr jedoch erst seit 22 Jahren

Donnerstag, 08.06. 18.30 Uhr Festkommers für geladene Gäste 22.00 Uhr Zapfenstreich auf der Kirchenwiese Freitag, 09.06. 18.00 Uhr Blaulichtgottesdienst Dreikönigskirche 20.00 Uhr Live Musik mit Flo & Chris - Eintritt 8€ - VVK Schreibwaren Wohn

August Krick GmbH Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim

Samstag, 10.06. ab 11.00 Uhr Fahrzeugausstellungen & Vorführungen ab 12.00 Uhr Kinderbelustigung ab 13.00 Uhr Kaffee & Kuchen ab 20.00 Uhr Live Musik mit Shower of Sparks (Gewinner der Feuerwehrhymne des Feuerwehrmagazin) - Eintritt 6€ - VVK Schreibwaren Wohn

Wir laden Sie hierfür herzlich ein und freuen uns auf gemütliche Stunden.

Fotoquelle: Hans Jörg Straßburger - www.phokatede.de

www. feuerwehrkempten.de

Sonntag, 11.06. 10.30 Uhr Festkonzert Musikverein Weiler 14.00 Uhr Festumzug durch Kempten 15.00 Uhr Musik mit Kaffee und Kuchen 18.00 Uhr Kempter Abend mit den Ortsvereinen

eMail:.august-krick@t-online.de www.august-krick.de

55457 Gensingen - Am Kieselberg Tel. 06727 - 894 480 · Fax. 06727 - 894 4820 · www. getraenke-lange.de

Profi - Service für: Gastronomie - Veranstaltungen - Feste

Die Neue Binger Zeitung wünscht alles Gute zum Jubiläum.

www.neue-binger-zeitung.de


24 | Neue Binger Zeitung

KW 23 | 7. Juni 2017

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr · So. 11-16 Uhr (nur Ausstellung)

Der Platz für Fliesen! NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRÜCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER IN MODERNSTER ARCHITEKTUR

• • • • • •

Familienfreundlich Individuelle Grundrisse Voll unterkellert KFW Effizienzhaus 55 Kaufpreise ab 279.900,- € Keine Maklerprovision!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Heger & Fuhr Real Estate

Tel. 0611 – 360 591 96 www.hegerundfuhr.de

MalerMeister

BESUCHEN SIE UNS JEDEN SONNTAG VON 11-14 UHR VOR ORT: IM SCHWALG 36 – 55114 BINGERBRÜCK.

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim

M.D.B.

HF_Anzeige_Green_Living_Bingen_2017.indd 1

Rolladen- und Fensterfachvertrieb Link Beratung · Lieferung · Montage

Alt- und Neubau Holz- und Kunststoff Tel. (06704) 10 12 · Fax 31 64 55450 Langenlonsheim Mozartstraße 27

27.04.2017 12:58:43

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten finanzieren ... betreuen beraten ......finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einer Vielzahl von Bankpartnern Aus Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Haus III


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 25

Freitag, 9. Juni bis Montag, 12. Juni 2017

Aspisheimer Kerb Liebe BĂźrgerinnen und BĂźrger von Aspisheim, liebe Gäste, Im Zeichen â&#x20AC;&#x17E;1250 Jahre Aspisheimâ&#x20AC;&#x153; feiert die Ortsgemeinde Anfang Juni wieder ihre Kerb. Alle BĂźrgerinnen und BĂźrger sowie Gäste aus nah und fern sind hierzu herzlich eingeladen. Die Ausrichtung liegt auch in diesem Jahr in den Händen des Ortsvereinsrings, der mit vielen fleiĂ&#x;igen Helfern die Planung und AusfĂźhrung Ăźbernommen hat. Ein besonderer Dank gilt all

den â&#x20AC;&#x17E;Sponsorenâ&#x20AC;&#x153; und Helfern, auch im Namen der beteiligten Ortsvereine, fĂźr die UnterstĂźtzung unserer diesjährigen Kerb.

GenieĂ&#x;en Sie ein paar unbeschwerte Kerbetage und honorieren Sie den Einsatz unserer Helfer durch Ihren Besuch.

FĂźr das leibliche Wohl ist an allen Kerbetagen bestens gesorgt. Auf Ihren Besuch freuen sich die â&#x20AC;&#x17E;Brunnenstubeâ&#x20AC;&#x153; und der Gutsausschank â&#x20AC;&#x17E;Zum Weinfässchenâ&#x20AC;&#x153;. Die Bewirtung des Speisestandes erfolgt in diesem Jahr durch die Metzgerei Brager.

Allen Besucherinnen und Besuchern ein herzliches Willkommen und angenehme sowie unterhaltsame Stunden.  Ihr Gunter Dautermann,  OrtsbĂźrgermeister

Das Brunnenstubenteam FROHE OSTERN wĂźnscht schĂśne Kerbetage!

Auch an Ostern verwĂśhnen wir Sie mit leckeren S

Besuchen Sie uns!

Bitte reservieren Familienfeier | TreffenSie mitrechtzeitig Freundenunter ď&#x20AC;Ľ 0 67 27

Original italienische und deutsche KĂźche

Sie uns! Wir nehmen Besuchen gerne Ihre Reservierung entgegen. Familienfeier | Treffen mit Freunden | Wander 55459 Aspisheim, HauptstraĂ&#x;e 11 Ă&#x2013;ffnungszeiten: ( 06727 897 19 19 ab 17.00 Uhr Täglich an Sonn- und Feiertagen von 11.30 â&#x20AC;&#x201C; 14.30 und 17.0 Ă&#x2013;ffnungszeiten: Täglich ab 17:00 Uhr, an Ruhetag Donnerstag Sonn- und Feiertagen von 11:30 - 14:30 Uhr und 17:00 â&#x20AC;&#x201C; 23:00 Uhrwww.brunnenstube-aspisheim.de â&#x20AC;&#x201C; Donnerstag Ruhetag

KOST GmbH & Co. KG

Germaniastr. 63 55459 Aspisheim

â&#x20AC;˘ Getränkeanalytik â&#x20AC;˘ oenologische Beratung â&#x20AC;˘ Getränkbehandlungsmittel SommerĂśffnungzeiten: Mo-Fr: 8:00-13:00 & 14:00-16:00 Uhr Tel: 0 06727 11 Fa x : 006 67 7 2 727/ /88 9 797 6 767 1 919- -i nkontakt@kostanalytik.de f o @ ko s t a n a l y t i k . d e Tel: 67 27 //889767 97 67 11 ¡- Fax:

       

           !"#$  !""%#   

- Programm -

Gut gestylt zur Kerb mit Frisuren von FÜnix. FÜnix Hairstyle ¡ DÜrrgasse 6 ¡ 55459 Aspisheim Inh. Benita Frey ¡ Tel.: 06727 892949 ¡ www. fÜnix-hairstyle.de

Autohaus

Wankel Service seit 1967

Horrweiler StraĂ&#x;e 11-13 . 55459 Aspisheim Telefon (0 67 27) 13 77 . Telefax (0 67 27) 52 60

Freitag, 09.06.2017 21.00 Uhr Kerbedisco mit Plan A, Einlass 19 Uhr Eintritt 8 â&#x201A;Ź Samstag 10.06.2017 18.00 Uhr ErĂśffnung der Stände 19.00 Uhr Tanz mit SKY

& '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   34 30 1 Jahre E+L Systembau

Automatik-Sectionaltore

Sonntag 11.06.2017 11.00 Uhr Ă&#x2013;kumenischer Gottesdienst anschl. ErĂśffnung der Stände/ FrĂźhschoppen 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen 17.00 Uhr Rising Stars 18.00 Uhr Alle fĂźr Alle Montag 12.06.2017 11.00 Uhr FrĂźhschoppen nachmittags Kaffee und Kuchen Freifahrten am Karussell 19.00 Uhr GroĂ&#x;e Tombola

WeedstraĂ&#x;e 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe RuheForst

Führung Waldalgesheim. Am Sonntag, 11. Juni, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz am RuheForst. Weitere Infos gibt es unter Tel. 06724-2064733 oder www. ruheforst-rheinhessen-nahe.de.

Naturschutzgruppe

Exkursion Weiler. Die Naturschutzgruppe bietet am heutigen Mittwoch, 7. Juni, eine Sandkautexkursion an. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 18 Uhr am Parkplatz Heilig-Kreuz-Schule. Im Anschluss findet um 20 Uhr der Stammtisch im Gasthaus „Zum Kachelofen“ statt.

CCW

Frauentreff Weiler. Am Freitag, 9. Juni, treffen sich die CCW Frauen um 19 Uhr in der Gaststätte „Il Mediterraneo“ in Waldalgesheim. Wer laufen möchte: Treffpunkt ist um 18 Uhr am Norma Parkplatz.

Benefizlauf

„MüSa bewegt“ Münster-Sarmsheim. „MünsterSarmsheim bewegt – Ich bin dabei“ – unter diesem Motto veranstaltet die Ortsgemeinde am Sonntag, 11. Juni, 14 Uhr, ab dem Lindenplatz einen Benefizlauf für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder.

KW 23 | 7. Juni 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Dorfmuseum

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Geöffnet

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Niederheimbach. Das Dorfmuseum im Bahnhofsgebäude ist am Donnerstag, 8. Juni, von 15 bis 18 Uhr geöffnet. In der Babbelstubb gibt es selbstgebackenen Kuchen. Der Eintritt ist frei.

Konzert

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Mensch und Schlangen

Frühlingsserenade Hunde im Sommer scheren?

Mir ist bekannt, dass Giftschlangen Menschen töten können. Ist es aber richtig, dass Riesenschlangen Menschen schon erwürgt und verschlungen haben? Ich las einen entsprechenden Bericht in der Zeitung.

Unser Hund hat ein sehr langes und wolliges Fell. Er kleidet an heißen Tagen sehr unter der Hitze. Nun wollten wir ihn scheren lassen, der Zuchtwart ist aber strikt dagegen. Das würde dem Hund schaden, er könnte sich erkälten. Riesenschlangen entsprechender Was meinen Sie? Größe können Menschen durchaus überwältigen und verschlin- Ein alter Streit! Die Zuchtwarte sind gen. Das kommt aber nur sehr, sehr bei entsprechenden Rassen gegen selten vor, Menschen sind nicht die das Scheren, weil dadurch das rasübliche Beute von Schlangen. Gift- sentypische Erscheinungsbild des schlangen töten Menschen nur zur Hundes verändert wird. Mir ist das Verteidigung, herunterschlingen, Wohlbefinden der Hunde wichtiger, also fressen, können sie sie nicht. daher meine ich, man sollte sie im Der beschriebene Fall beschreibt Sommer ruhig scheren! Vor einer einen Python, der einen Landarbei- Erkältung bei Kaltperioden kann ter wohl erst erwürgt und dann he- man sie ja schützen – bei genüruntergeschluckt hat – komplett mit gend Bewegung erkältet sich kein Gummistiefeln an den Füßen. Ob Hund! Abgesehen davon gehören das stimmt? Einmal war dieser Py- wollhaarige Rassen eher in den kalthon 4 m, dann 7 m lang. ten Norden, weniger in feuchtheiße Gegenden Deutschlands!

Vogelfang verhindern Unsere sehr liebe und ruhige Katze hat ständig Auslauf. Leider bringt sie – vor allem im Frühjahr – gelegentlich einen noch lebenden Vogel zu uns. Wir nehmen ihn ihr natürlich ab, doch sterben diese Tiere meist nach ein- bis zwei Tagen. Was kann man dagegen tun? Glöckchen anhängen? Die Vögelchen, es sind wohl Jungtiere, sterben meist, weil die spitzen Zähne der Katze sie innerlich verletzt haben. Glöckchen bewirken wenig und stören die Katzen sehr. Es bleibt der Ausweg, die Katzen nur unter Aufsicht und kurzfristig herauszulassen, wenn die Jungvögel überall herumhüpfen und eine leichte Beute für allerlei tierische Vogelfänger werden. Abgewöhnen kann man den Katzen, auch den ruhigsten, die Jagd nicht, es sind nun einmal von Natur aus leidenschaftliche Jäger.

Großer Auftritt Chor der Grundschule Heilig-Kreuz Weiler beim Chorfestival Harmonie

Wir für Sie

Tel. 06721-91 92 0 www.neue-binger-zeitung.de

Das Duo hat im Mai sein Programm bereits erfolgreich im historischen Hilchenhaus Lorch präsentiert. Unter anderem erklingen am Freitag, 9. Juni, 20 Uhr, die Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV301 von Wolfgang Amadeus Mozart, die Sonate für Klavier und Violine F-Dur Op. 24 von Ludwig van Beethoven (genannt „Frühlingssonate“) sowie das als Bühnenmusik konzipierte moderne Werk des venezolanischen Komponisten Icli Zitella über den ebenfalls venezolanischen Politiker Diógenes Escalante. Die beiden Musiker werden zudem mit Werken.von Johann Sebastian Bach und Frédéric Chopin auch solistisch zu hören sein. Der Eintritt ist, bei freiwilliger Spende, frei.

Die Startgelder werden für die Vor-Tour der Hoffnung, die am 30. Juli am Kultur- und Gemeindezentrum kurze Rast macht, gesammelt. Das Startgeld für Erwachsene beträgt 10 Euro, für Kinder bis zehn Jahre 5 Euro, Kinder bis drei Jahre sind frei. Die Strecke für die Läufer ist circa 3 km, für die Walker circa 1 km und die kleine Runde etwa 500 m lang. Auch symbolische Läufer sind willkommen. Die drei ersten Läufer und die größte gemeldete Gruppe werden ausgezeichnet. Anmeldung ist zu den Öffnungszeiten des Sekretariats des Bürgermeisters bei Sibylle Schmitt, Tel. 06721-994101, bis Freitag, 9. Juni, oder am Veranstaltungstag von 11 bis 13 Uhr am Infostand auf dem Pfarrfest möglich.

Bacharach. Das seit 2011 jährlich etablierte Konzert in den angenehm unkonventionellen Räumen des RheinTheaters, Koblenzer Straße 14-20, geht in diesem Jahr in die siebte Runde: Das Programm des von dem Bacharacher Pianisten Benjamin Reiter organisierten Konzertes wird dieses Mal zur Gänze von Ana Paola Alarcón an der Violine und Reiter am Flügel gestaltet.

VG Gau-Algesheim

Sorgende Gemeinschaft

Nächstes Treffen

Der Kinderchor vor dem Festivalgelände.  Weiler (mu). „Lasst uns in Frieden leben!“ – Das neue Lied von Gerhard und Ulrike Fichter war ein ausschlaggebender Faktor für die Einladung des Kinderchores der Grundschule „Heilig Kreuz“ zum „Tag der UNO Flüchtlingshilfe“. Zahlreiche Kinder- und Jugendchöre waren zum Thementag des viertägigen Festivals für Internationale Chormusik und Folklore des Gesangvereins Harmonie Limburg-

Lindenholzhausen mit über 6.000 Sängerinnen und Sängern und internationalen Tänzen von Gruppen aus mehreren Erdteilen gekommen. Besonders die zweite und dritte Strophe des Friedensliedes, worin es um Terror und Unmenschlichkeit auf der Welt und den Umgang mit Geflüchteten geht, trafen das Tagesthema auf den Punkt. Die Leitung des Chores lag dabei wieder in den bewährten Händen von

Foto: W. Muskau Gerhard Fichter, an der Harmonika begleitete Willi Jakobi. Zwei Lieder der „United Nations Singers“ aus New York und internationale Tänze von Gruppen aus mehreren Erdteilen ergänzten das Programm. Den Abschluss des Tages bildete ein Gottesdienst für den Weltfrieden in zwei Sprachen mit Bischof Dr. Georg Bätzing und musikalischer Gestaltung durch Chöre und Musiker von vier Kontinenten.

Gau-Algesheim. Beim nächsten Treffen der Sorgenden Gemeinschaft geht es neben den Herzensangelegenheiten um die Idee einer Taschengeldbörse und die einer Mitfahrerbank. Beide Ideen haben zum Ziel, die Solidarität in der Stadt zu stärken und nachbarschaftliche Unterstützung zu fördern. Das nächste Treffen ist am Montag, 12. Juni, 18 Uhr, im Caritas-Altenzentrum Albertus-Stift. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Weitere Infos bei Eva-Maria Dörr, Tel. 06725-93250 oder per E-Mail an doerr@albertus-stift.de sowie unter www.sorgende-gemeinschaft.net.


Wellness Beauty & F i t n e s s

Gutes riechen zum Relaxen Viele Menschen halten den Geruchssinn im Vergleich mit dem Gehör und den Augen für eher nachrangig. Weit gefehlt! Düfte und Gerüche vermitteln uns nicht nur erste wichtige Eindrücke von Menschen und Dingen, wie man an Redensarten wie „immer der Nase nach“ oder „man kann sich riechen“ ablesen kann. Der Geruchssinn warnt uns auch vor Gefahren wie Gas und Feuer oder Angebranntem, und er hilft uns unter anderem ebenfalls, genießbare Speisen von verdorbenen zu unterscheiden. Auch die Wahl unserer Partner wird entscheidend mit von deren Geruch beeinflusst. Bei diesem direkten Draht von der Nase zu unseren Empfindungen kann es daher auch nicht verwundern, dass Düfte einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben können. Da die Eindrücke des Geruchssinns unmittelbar an das Gehirn weitergeleitet werden, wirken sie sich direkt auf das Nervensystem aus und damit auf unsere Gefühle und Stimmungen. Aufgrund dieser großen Bedeutung des Riechens für unser Leben empfehlen Mediziner, den Geruchssinn regelrecht zu trainieren, indem man sich bewusst Düften aussetzt und übt, diese einzuordnen. Dabei kommen meist ätherische Öle zum Einsatz, die aus Pflanzen bzw. Pflanzenteilen gewonnen werden, und/oder auch Kamille.

Neues aus der Geschäftswelt

• Sonnenschäden – mit Licht

Lassen Sie sich im Sommer mit der Aloe Vera Kosmetikbehandlung von mir verwöhnen. reparieren

Wichtige, weil wirkungsvolle Duftstoffe sindRötungen, unter anderem: Pigment-/Altersflecken, erweiterte Äderchen

• Sonnenschäden – mit reparieren - Anis, das entspannt, innere Unruhe ender Duft,Licht der bei Erkältungen, Husten ® • Faltenbehandlung, Face-Lifting mit Ultraporese Pigment-/Altersflecken, Rötungen,– erweiterte Äderchen besänftigt und Verspannungen entgeund Heuschnupfen gut tut; ® Faltenbehandlung, Face-Lifting mit Ultraporese •• Hautstrukturverbesserung mit– Mikrodermabrasion genwirkt; - Jasmin, das –baut Stressfolgen ab und großporige Haut, Narben, Akne u.v.m. - Bergamotte mit ihrer entkrampfenden, hellt die Stimmung • Hautstrukturverbesserung – mit auf; Mikrodermabrasion großporige Narben, Akne stimmungsaufhellenden Wirkung, die Haut, - Haarentfernung Lavendel, , das u.v.m. Kopfschmerzen lindert, • Dauerhafte besonders bei Stress und Erschöpfung löst sowie entspannend wirkt • DauerhafteUnruhe Haarentfernung • M2 LASHES – Die natürliche Wimpernverlängerung hilft; - Zitrone und Orange, deren Duft positiv • M2 LASHES – Die natürliche Wimpernverlängerung - Eukalyptus, erfrischender und befreistimmt und gegen Abgeschlagenheit hilft. www.kosmetikos.de

sssseehheenn,, u a t k e u PPeerrffaegktfüarr TTaagg.. TTag fü Einzelwimpernverlängerung www.kosmetikos.de

Schönheit in Perfektion

JEDEN TAG VOLLENDET GEPFLEGT !

Maniküre mit - kein lästiges Absplittern, 2-4 Wochen haltbar Anti-Aging-Behandlungen Dauerhafte Haarentfernung

www.kosmetikos.de

–Pfl und –– egende und apparative Kosmetik – pflegende pflegende und apparative apparative Kosmetik Kosmetik EPILUX IPL-FACHZENTRUM EPILUX®® IPL-FACHZENTRUM Charlotte Charlotte Koßmann Koßmann ·· Telefon Telefon 00 67 67 25 25 -- 95 95 021 021 Poveglianostraße Poveglianostraße 21 21 ·· 55437 55437 Ockenheim Ockenheim

SabinesAnzRZZW.indd 1

30.10.2009 9:55:41 Uhr

Vorfreude auf die Eröffnung

Forsthaus Heiligkreuz ist ab Sonntag ein beliebtes Ausflugsziel Bingen (gg). Am Sonntag, 11. Juni, 12 Uhr, ist es soweit – dann öffnet das Forsthaus Heiligkreuz nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten (wir berichteten) wieder seine Tore, die „Oldies“ aus Waldalgesheim werden für zünftige Blasmusik sorgen und das Freibier (man darf sich hier auf einen neuen Geschmack freuen) wird fließen. Pächter Muzaffer Oguz, der seit fünf Jahren für die Gastronomie im Mainzer Staatstheater verantwortlich zeichnet und sein Neffe, Geschäftsführer Onur Özmen wollen bodenständige, gut bürgerliche Küche anbieten. Von „Spundekäs“ und „Rheinhessische Bauernsülze“ über „Leberkäse mit Bratkartoffeln“ zu „Lendentopf Heiligkreuz“ und „Rinderleber an Apfelzwiebelsauce“ geht die reichhaltige Speisekarte. An den kleinen Vesperhunger ist ebenso gedacht, wie an Genießer vegetarischer Gerichte. Flammkuchen gibt es ebenso wie frische Salate oder ein Rumpsteak vom AngusRind. Wer trotz der ruhigen und idyllischen Waldumgebung nicht auf das Internet verzichten will, für den gibt es WLAN, für E-Biker wird eine Ladestation einFreuen sich auf die Eröffnung am kommenden Sonntag (v. li.) Bauleiter gerichtet und eine „Hundewaschstraße“ sorgt dafür, Johannes Jost, Onur Özmen, Muzaffer Oguz und Revierleiter Paul dass Bello und Wuffi nach dem Spaziergang wieder Gerhard Peitz.  Foto: G. Gsell sauber werden.

Wein, Jazz und Oldtimer

Für die Kinder ist geplant, im kommenden Jahr einen Waldspielplatz zu bauen. Ein Steinofen wird noch aufgestellt, in dem jeden Sonntag frisches Brot gebacken wird, es wird Grilltage, „Halbe-Hähnchen-Tage“ und Wildwochen geben. Auch ein Weinfest, ein Sommerfest, ein Jazz-Abend, ein Open Air-Festival, eine Fackelwanderung und ein Weihnachtsmarkt stehen für dieses Jahr noch auf dem Programm. Das Forsthaus Heiligkreuz ist nicht nur eine Adresse für einen Wanderausflug, sondern auch für Familien- oder Firmenfeiern jeder Art geeignet. Außerdem wird am Wochenende ein gemütlicher Frühschoppen angeboten. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 11 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 22 Uhr. Montags ist Ruhetag. Wer zur Eröffnung kommt (die Zuwegung über die Heiligkreuz-Straße ab Bingerbrück soll noch freigegeben werden), tut auch noch etwas Gutes – der Nettoerlös des Tages wird in Absprache mit dem zuständigen Förster für ein Waldprojekt gespendet. Die Homepage unter www.forsthausheiligkreuz.de ist in Arbeit und wird in Kürze fertig gestellt sein.

Landratswahl am Sonntag, 11. Juni 2017 Ich wähle

Schäfer,

Samstag, 10. Juni ab 18 Uhr und Sonntag, 11. Juni ab 11 Uhr Windesheimer Straße 19 • Guldental

weil sie sich für eine gute Verkehrsinfrastruktur und eine Brücke über den Rhein im Raum Bingen einsetzt. Ulrich Mönch, Bingen


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim AG Senioren

KW 23 | 7. Juni 2017

Bacharach „erfühlbar“ machen Blindentastrelief stellt Sehenswürdigkeiten plastisch dar

Gottesdienst

„Musik ist mehr“ Appenheim. Die evangelische Kirchengemeinden Appenheim, Nieder-Hilbersheim und Ober-Hilbersheim feiern am Samstag, 10. Juni, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche in Appenheim einen Gottesdienst mit dem Thema „Musik ist mehr“. Der Gottesdienst wird gestaltet vom Liturgiekreis, „DIEbänd“ unter der Leitung von Dr. Michael Schäfer und Pfarrer Harald Esders-Winterberg. In dem Gottesdienst sollen die neuen Konfirmanden begrüßt werden. VG Sprendlingen-Gensingen

Info-Veranstaltung

Schnelles Internet Gensingen. Der Bedarf am schnellen Internet ist riesengroß. Während er in größeren Städten problemlos befriedigt werden kann, haben ländliche Regionen in vielen Fällen das Nachsehen. Für die Ortsgemeinde Gensingen schafft innogy, wenigstens teilweise, Abhilfe. innogy hat in den vergangenen Monaten die Voraussetzungen geschaffen, dass nun auch ein Teil der Einwohner der Gemeinde künftig das neue Glasfasernetz mit Übertragungsraten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde nutzen kann. Möglich wird dies für die Bewohner in folgenden Straßen des Wohngebiets Süd II: Alzeyer Straße, Am Lettkopf, Am Wiesbach, Der kurze Winkel, Hohe Straße, Klettenberg, Neubach, Schemel, Zwischen Bergen und Zwischen den Brücken. Friedrich Reinhardt, Kommunalbetreuer bei innogy, und Stefan Klußmeier, Vertriebspartner von innogy Highspeed, laden alle interessierten Bürger des Wohngebietes Wiesberg herzlich zur Bürgerinformationsveranstaltung am Dienstag, 20. Juni, 19 Uhr, in den Nebenraum der Goldberghalle, ein. Weitere Infos: www.innogy-highspeed.com.

Ökumene

Kindergottesdienst

Straßenverkehr Gau-Algesheim. Die Arbeitsgruppe „Senioren“ des Kriminalpräventiven Rats der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim veranstaltet in Kooperation mit dem ADAC Mittelrhein e.V. am Mittwoch, 14. Juni, 18.30 bis 20 Uhr, im Ratssaal des Rathauses der Verbandsgemeinde, Hospitalstraße 22 (Seiteneingang Herrbornstraße) eine Veranstaltung zu den Themen „Neuerungen im Straßenverkehr“, „Fragen zur Fahrerlaubnis“ sowie „Fahrassistenz-Systeme“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, es werden keine Mitglieder geworben. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine VG Sprendlingen-Gensingen

Gensingen. Am Sonntag, 11. Juni, 10.15 Uhr, findet der nächste ökumenische Kindergottesdienst statt. Begonnen wird in der evangelischen Kirche, dann wird ins Gemeindehaus gewechselt. VG Stromberg

SV Viktoria 07

Gedächtnisturnier Werner Schend, Vorsitzender des Landesblinden- und Sehbehindertenverbandes Rheinland-Pfalz e. V. (re.), die Künstlerin Hendrike Weber (2. v. re.), die Initiatorin Maria Kochskämper (3. v. re.), Rotary-Präsident Dr. Franz Sabel und die Damen der Kleiderkammer vor der Relief-Reihe im Innenhof des Rathauses. Foto: G. Gsell Bacharach (gg). „Die Stadt hat ein neues touristisches Highlight“, freute sich Verbandsgemeindebürgermeister Karl Thorn anlässlich der Einweihung des „Blindentastreliefs“ im Innenhof des Rathauses. Auf insgesamt zehn Keramiktafeln (aus Westerwälder Ton) der Stralsunder Künstlerin Hendrike Weber sind der Stadtmauerrundweg sowie neun Sehenswürdigkeiten des Rheinstädtchens zu ertasten. Die dazugehörenden Bezeichnungen sind in Braille- und Profilschrift erklärt. Dass Bacharach nun über diese Attraktion verfügt, ist in erster Linie der Initiative von Maria Kochskämper zu verdanken. Gemeinsam mit zwölf weiteren Helferinnen organisiert sie die Kleiderkammer, in der gut erhaltene Kleidung für wenig Geld verkauft wird. Der Erlös bleibt in der Region und kommt immer einem guten Zweck zugute. „Wir möchten die Stadt so für blinde und sehbehinderte Menschen

erlebbar machen“, erklärte die Initiatorin in der kleinen Feierstunde. Über Kontakte kam sie an die Adresse der Stralsunder Künstlerin und zeigte ihr bei einem Besuch an der Ostsee Fotos der Stadt. Doch die Frage der Finanzierung – knapp 16.000 Euro – war noch zu klären. Denn allein durch die Arbeit der Kleiderkammer war das Projekt nicht zu stemmen. Ein Antrag für die Ehrenamtsförderung des Kreises Mainz-Bingen brachte im Jahr 2016 aber den gewünschten Erfolg und damit einen Zuschuss in Höhe von 75 Prozent der Summe. Die restlichen 25 Prozent bezahlten die Kleiderkammer und der Rotary Club Boppard-St.Goar. Werner Schend, Vorsitzender des Landesblinden- und Sehbehindertenverbandes Rheinland-Pfalz e. V., beglückwünschte die Stadt zu den neuen Werken, die „in nachhaltiger Art und Weise zur Integration und Inklusion beitragen werden.“ Auch Stadtbürgermeister Karl-

Heinz Schleis gab seiner Freude Ausdruck „Das Relief ist auch für Sehende ein Kunstgenuss und wir werden für dieses kleine Juwel noch an der Frontseite des Rathauses ein Hinweisschild installieren.“ Die Kleiderkammer in den Räumen Rosenstraße 16 (ehemals Firma Jost), die gut erhaltene Kleidung zu günstigen Preisen anbietet, ist von Mai bis Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 sowie Mittwoch und Freitag von 15 bis 17 Uhr. Während der Wintermonate von November bis April ist die Kleiderkammer donnerstags und freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Ehrung für Wolfgang Kleisinger Katholische Kirchenmusik Gau-Algesheim lud zur Versammlung ein

Waldlaubersheim. Am Freitag, 9. Juni, 17 Uhr, findet auf dem Sportplatz das zweite „Friedel Konrad-Gedächtnisturnier“ statt. Teilnehmende Alte Herren-Mannschaften: Hassia Bingen, SpVgg Ingelheim 1923, SV Alemannia Waldalgesheim 1, SG 07 Guldental, SV BW Münster-Sarmsheim, SG Weinsheim 1905/1920, SV Alemannia Waldalgesheim 2, TSV Wonsheim, Sparkasse Rhein-Nahe Auswahl, SG Waldlaubersheim Stromberg. Anschließend wird die Kölsch-Party mit DJ Piet gefeiert. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

LandFrauen

„Landfrauengaudi“ Waldlaubersheim. Zum „etwas anderen Kaffeefest“ laden die LandFrauen am Samstag, 18. Juni, in die Domberghalle ein. Um 11 Uhr gibt es einen kalt-warmen Brunch (Reservierung bei Cornelia Strack, Tel. 06707-1250), ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 14 Uhr beginnt die „Landfrauengaudi“ mit Olli Steudter (Dirndl und Lederhosen sind willkommen).

Sprechstunde

Energieberatung Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 16. Juni, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

Im Rahmen des Abends wurde Wolfgang Kleisinger (Mitte) für 25 jährige aktive Mitgliedschaft im Orchester geehrt. Die Ehrung des Schlagzeugers wurde ausgesprochen von (von links nach rechts): Dekan Henning Priesel, zweiter Vorsitzender des Diözesanverbandes Klaus Ohl, KKM Vorsitzender Jürgen Hattemer und Stadtbürgermeister Dieter Faust.  Foto: privat Gau-Algesheim (red). Im Laufe der gut besuchten Mitgliederversammlung blickte die Katholische Kirchenmusik (KKM) auf ein engagiertes und erfolgreiches Jahr 2016 zurück und stellte die Weichen für die kommenden 18 Monate. Be-

sondere Herausforderung werden Planung und Bau des neuen Familienzentrums sein, in dem die KKM gemeinsam mit dem Christian-Erbach-Chor ihr neues Probendomizil aufschlagen möchte. Stadtbürgermeister Dieter Faust lobte das

vorbildliche Engagement des Vereins als Aushängeschild und Werbeträger der Stadt Gau-Algesheim sowie die hervorragende Jugendund Nachwuchsarbeit, mit der der Verein seit vielen Jahren die Kultur der Stadt bereichert.

AWO

Seniorenmittag Stromberg. Am Samstag, 10. Juni, 15 Uhr, findet der AWO-Kaffee (mit Bingo) für den Monat Juli in der Deutscher-Michel-Halle statt. Ein kostenloser Fahrdienst wird eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen.


7. Juni 2017 | KW 23

Neue Binger Zeitung | 29

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21 Reisekatalog 20 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de kostenlos u17 unverbind nd Buchungscode: NBZ lich anfordern.

SCHLAGERMOVE HAMBURG DAS BUNTE FESTIVAL DER LIEBE © Henning Angerer

249,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 34,– € 3 Tage:

14.07. – 16.07.2017

Inklusivleistungen

Verrückte Perücken, bunte Kostüme, lustige Sonnenbrillen und Schlager ohne Ende! Jährlich zieht es viele hunderttausend Schlager Freunde zur größten Schlagerparty der Welt nach Sankt Pauli. Ob auf der WarmUp Party, dem großen Schlager-

• Fahrt im modernen Reisebus • 2x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Helgoland in Hamburg • Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC • 2x reichhaltiges Frühstücksbuffet • Begrüßungssekt im Hotel • Stadtrundfahrt Hamburg • Kultur- & Tourismustaxe Hamburg move oder der anschließenden Aftermove Party hier kommt jeder Schlager Fan auf seine Kosten!

AUDI CUP 2017 IN DER ALLIANZ ARENA MÜNCHEN Kindere unter 14 Jahren für Kinder

02.08. – 03.08.2017

• Fahrt im modernen Reisebus • 1x Vesper am Anreisetag im Gasthof „Gutmann“ in Aichach • 1x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Holiday Inn München-Unterhaching • Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon, Minibar und Klimaanlage • Sitzplatzkarte in der Allianz Arena für die beiden Partien am 02.08.2017

2 Tage:

05.08. – 06.08.2017

Inklusivleistungen

Der Bodensee – Unterwegs am „Schwäbischen Meer“

HP 555,– €

Die Oberlausitz – Zwischen Neiße und Spree

HP 625,– €

Wanderhighlights im Herzen Südtirols

HP 579,– €

Unterwegs auf den Spuren von Martin Luther

HP 419,– €

Kulturreise Amsterdam

ÜF 375,– €

Seelisberg in der Schweiz

HP 666,– €

Zillertaler Musikantenparade – „Urlaub macht Spass“

HP 835,– €

5 Tage 6 Tage

4 Tage

8 Tage

07.07. – 11.07.2017 08.07. – 12.07.2017 09.07. – 14.07.2017 11.07. – 16.07.2017 13.07. – 16.07.2017 14.07. – 16.07.2017 19.07. – 23.07.2017 20.07. – 27.07.2017

Kulturreise Potsdam 3 Tage

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

Teil HP 335,– €

21.07. – 23.07.2017

Basel Tattoo – Das große Open-Air Spektakel

HP 379,– €

Urlaub in St. Jakob im Defereggental

HP 749,– €

Savoyen & Dauphiné – Grandiose Bergwelt und Seen

HP 775,– €

Donauschifffahrt Passau – Wien

HP 499,– €

Lermoos in Tirol – Ferienidylle in der Zugspitz Arena

HP 555,– €

Tönning an der Nordsee

HP 399,– €

3 Tage 8 Tage 6 Tage

6 Tage 4 Tage

23.07. – 25.07.2017 25.07. – 01.08.2017 26.07. – 31.07.2017 27.07. – 30.07.2017 27.07. – 01.08.2017 30.07. – 02.08.2017

Traumurlaub in Südtirol DEN VINSCHGAU ENTDECKEN

• Fahrt im modernen Reisebus • 1x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Novotel Düsseldorf City West • 1x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 1x Eintrittskarte Sitzplatz in den Signal Iduna Park amtierenden DFB-Pokal-Sieger und dem Deutschen Meister ausgetragen. Die Nachfrage nach DFL Supercup 2017 Tickets ist immens und das Spiel wird, wie jedes Jahr, zweifelsfrei restlos ausverkauft sein.

• Fahrt im modernen Reisebus • 5x HP im 4-Sterne Iseolago Hotel in Iseo • Fahrt mit dem „Zug der Genüsse“ inkl. Catering und Menü an Bord • Viele weitere Leistungen inklusive

HP 529,– €

5 Tage

4 Tage

Einzelzimmerzuschlag 30,– €

01.07. – 06.07.2017

Inklusivleistungen

Maria Alm – Am Steinernen Meer

5 Tage

249,– € p. P. im DZ

Knapp zwei Wochen vor dem ofziellen Bundesliga-Start in die neue Saison 2017/18, kommt es bereits zu einem absoluten Spitzenspiel im deutschen Fußball. Am 5. August treffen Borussia Dortmund und der FC Bayern München im DFL Supercup 2017 aufeinander. Der Supercup wird wie jedes Jahr zwischen dem

6 Tage:

Einzelzimmerzuschlag 25,– €

DFL SUPERCUP 2017 BORUSSIA DORTMUND – BAYERN MÜNCHEN

© Foto Seydel

Einzelzimmerzuschlag 125,– €

199,– € p. P. im DZ Inklusivleistungen

© DZT

819,– € p. P. im DZ

3 Tage

2 Tage:

Das Fußball Highlight in der Sommerpause! Der AUDI-CUP wird 2017 zum fünften Mal Gast in der Allianz Arena München sein. Internationale TopTeams geben sich die Ehre: FC Bayern München, FC Liverpool, Atletico Madrid. Der 4. Teilnehmer steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. In den letzten Jahren war der AC Mailand oft zu Gast.

LAGO D´ISEO Ein See zum Träumen

6 Tage

Fußball Live! g 20,– € rmäßigun

Busreisen im Juli

849,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 119,– € 8 Tage:

06.08. – 13.08.2017

Inklusivleistungen

© Vinschgau Marketing, F Blickle

• Fahrt im modernen Reisebus • 7x HP im 3-Sterne Superior Hotel Ideal Park in Leifers • Ganztägige Reiseleitung Meraner Land • Viele weitere Leistungen inklusive

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21


30 | Neue Binger Zeitung

Bürgermeister Mönch begrüßt Ehepaar Leeser auf Burg Klopp

KW 23 | 7. Juni 2017

Immobilien WAHRE GRÖSSE KENNT KEINE GRENZEN!

Nachkommen ehemaliger jüdischer Mitbürger in Bingen

Vor Burg Klopp (v. l.): Hermann-Josef Gundlach und Dr. Gerhard Kremer (beide AKJB), Gail und Ron Leeser sowie Bürgermeister Ulrich Mönch. Foto: Stadt

steine verlegen lassen, weitere Steinverlegungen sind in Planung. Vier dieser Stolpersteine erinnern in der Gaustraße 14 an die ermordeten Familienmitglieder, neben den Großeltern Sommer auch deren Kinder Erwin und Heinz, die im KZ Majdanek ermordet wurden. Den Eltern von Ron Leeser gelang damals die Flucht. Ron Leeser sagte angesichts dieser Stolpersteine: „Das sind ihre Grabsteine“. Im Gespräch mit Bürgermeister Mönch berichtete das Ehepaar Leeser vieles darüber, was ihnen von der Familie bekannt war.

Bingen (red). Auf den weiten Weg von Connecticut/USA an den Rhein hat sich das Ehepaar Gail und Ron Leeser gemacht, um sich auf die Suche nach familiären Wurzeln zu begeben. Neben Bacharach, Oberwesel und Oberheimbach stammten Vorfahren und Familienmitglieder auch aus Bingen am Rhein. Bürgermeister Ulrich Mönch hieß die Gäste

„Ich begrüße es sehr, was die Mitglieder des Arbeitskreises Jüdisches Bingen in der Erinnerungsarbeit leisten und dass sie auch den Kontakt zu den Nachkommen ehemaliger jüdischer Mitbürger pflegen“, so Mönch. Er hofft, dass die Gäste möglichst viele gute Eindrücke von Deutschland und von den Deutschen mit nach Hause nehmen.

auf Burg Klopp willkommen. Bingen hat für Ron Leeser einen ganz besonderen Erinnerungswert, weil seine Großeltern Sally und Ida Sommer, geb. Blumenthal, hier lebten. Sie gehörten zu den 150 deportierten und ermordeten Binger Bürgern. Mittlerweile konnte der Arbeitskreis Jüdisches Bingen (AKJB) im Andenken an deren Schicksal bereits 105 Stolper-

Edle Tropfen und viele Informationen Weinsenat Binger Mäuseturm war im Elsass unterwegs Bingen (red). Wer nach Straßburg fährt, denkt zunächst vielleicht ans Europäische Parlament. Nicht so der Weinsenat Binger Mäuseturm. Der ließ sich bei einer Schiffstour auf der Ill die Stadt zeigen. Dabei wurde deutlich, wie sehr die „deutsche“ Zeit von 1871 bis 1918 die Stadtentwicklung geprägt hat. Doch vor Straßburg hatte die Gruppe tags zuvor die alljährliche Wein- und Kulturreise mit einem Besuch des DLR Rheinpfalz in Neustadt/Weinstraße begonnen. Dort begrüßte Dr. Ulrich Fischer vom Kompetenzzentrum Weinforschung die Gruppe und gab einen Überblick über dessen Aufgaben. Abschließend kredenzte er sieben Weine aus dem angeschlossenen Staatsweingut, die sich die Gruppe zu ihrer selbst organisierten Brotzeit munden ließ. Nach Wissembourg, wo eine Stadtführung vor allem um die ehemalige Benediktinerabtei, der heutigen Kirche St. Peter und Paul auf dem Programm stand, ging es zur ersten Weindegustation. Im Weingut Arthur Metz in Marlenheim, das Weine von circa 1.000 Winzern mit einer Gesamtfläche von rund 1.500 ha verarbeitet, zu einem großen Teil auch zu „Crémant d’Alsace“, stand zunächst eine Führung durch den riesigen Betrieb an, bevor fünf Proben

des Hauses gereicht wurden. Der zweite Tag begann mit einer Weinprobe in der „Cave du Roi Dagobert“ in Tränheim. Zu den verschiedenen Proben wurden passende elsässische Spezialitäten gereicht. Vor der bereits erwähnten Fahrt auf der Ill wurde noch ein süßer Zwischenstopp im Schokoladenmuseum in Geipoldsheim eingelegt. Abends gab es dann eine weitere elsässische Spezialität. Das Flammkuchenspezialitätenrestaurant „A La Couronne“ in Roeschwoog servierte davon etliche Variationen. Der Sonntag begann mit einem Besuch der Domaine Heywang in Heiligenstein, einem Familienbetrieb, wie er auch in Deutschland üblich ist. Der Ort ist weinbaulich interessant, da nur hier die Rebsorte Klevener de Heiligenstein beheimatet ist. In dem in einer exponierten Lage am Ortsrand gelegenen Weingut konnte die Gruppe fünf Weine verkosten, die der Hausherr ausführlich vorstellte. Nach einer Mittagspause in Scherwiller ging es dann nach Colmar, wo eine Führung im Museum „Unter Linden“ und eine Stadtführung angesagt waren. Natürlich stand im Museum der „Isenheimer Altar“ des Malers Grünewald im Mittelpunkt. Der ausgedehnte Stadtrundgang führte vorbei an Pfister-

haus und Koifhus sowie durchs Gerberviertel und an der Dominikanerkirche sowie St. Martin. Der vorletzte Tag endete mit einem kulinarischen Abend im Hotel, das in Oberkirch bezogen worden war. Am letzten Tag der Reise ging es zunächst nach Molsheim. Im Zusammenhang mit dem alljährlich stattfindenden Jahrmarkt hatte dort eine große Zahl von Winzern aus dem nördlichen Teil des Anbaugebietes Elsass ihre Weine und Crémants angestellt, so dass es Gelegenheit zum Verkosten und Vergleichen gab. Der letzte Punkt der Reise fand dann wieder in Deutschland, direkt an der Grenze zum Elsass statt. In der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor gab es ein Mittagessen, zu dem der ehemalige Geschäftsführer drei Weine, Grauburgunder, Sauvignon blanc und Weißburgunder, präsentierte. So unterschiedlich wie die Weine, so verschieden waren auch die Meinungen, welcher nun am besten zum Essen passt. Zu Hause angekommen waren sich alle einig, dass Rolf-Dieter Schröder mit seinem Organisationsteam eine interessante Tour zusammengestellt hatte und sich viele schon auf eine Reise im nächsten Jahr freuen.

Bauhaus Ixeo - Für alle auf der Suche nach Design und Funktionalität. 248 qm Wohnfläche, 6 Zimmer Bürobereich mit separatem WC Offene Küche und Speisekammer Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Schlafzimmer mit separater Ankleide Doppelgarage mit Geräte- und Technikraum Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Wir suchen für einen unserer Kunden:

Gesuche

Haus – auch renovierungsbedürftig – in Dromersheim oder Altbau im Ortskern von Büdesheim bis 160.000,-€ 1-Umgebung oder 2-Fam. Haus ab 90m² Wohnfläche

Fam. , 2 Erw., 2 Kinder (4 1/2+1 ½ J.) sucht 3-4 Zi.-Whg. im Raum Bingen/Vororte bis ca. 600€ KM Tel. 0176/47170602

Ochs-Immobilien Ochs-Immobilien Hardtstraße Hardtstraße 22 55444 55444Schweppenhausen Schweppenhausen

Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246

Wir suchen für einen unserer Kunden:

0171/ /1 1959545451515 0171 06724 06724/ /206 20632326161 info@ochsimmobilien.com info@ochsimmobilien.com

Wir suchen für einen unserer Kunden: Wohnung ab 70m² in Dromersheim oder Umgebung bis 10km Altbau im Ortskern von Büdesheim mtl. 1-bis oder650,-€ 2-Fam. Haus ab Warmmiete 90m² Wohnfläche Wir suchen für einen unserer Kunden:

Ochs-Immobilien Ochs-Immobilien Hardtstraße Hardtstraße 22 55444 55444Schweppenhausen Schweppenhausen 0171/ /1 1959545451515 0171 06724 06724/ /206 20632326161 info@ochsimmobilien.com info@ochsimmobilien.com

Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665 Haus zum Kauf von privat gesucht in Bingen und Umgebung, 4-5 ZKB ab 120m² Wfl. Chiffre 05/22/17-A Suche ab sofort eine kl. Whg. (1-2 Zi.) od. kl. App. mit EBK, auch sehr gerne möbl. in Gensingen od. Umgebung. passivabseits@ freenet.de

Angebote Bgn.-Büdesheim, 2 ZKB, ab sofort frei, KM500€+NK+KT Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Dörrebach, 4 Zi., EBK, Bad, 1.OG, 100m², Stellpl., V-Ausw. 108,6kwh, 475€+NK+KT Tel. 06724/95770

FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

Stellenanzeigen

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0


7. Juni 2017 | KW 23 

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen WIR BESTEHEN SEIT ÜBER 130 JAHREN, WACHSEN STÄNDIG WEITER & SUCHEN SIE ALS VERSTÄRKUNG UNSERES TEAMS! WIR SUCHEN FÜR SOFORT ODER SPÄTER: Die große kreisangehörige Stadt Bingen am Rhein sucht zum 1. August 2018 für das Ausbildungsjahr 2018 folgende

KÜCHEN- /MÖBELMONTEURE

AUSZUBILDENDE

m/w Was Sie bei uns erwartet: Ein fortschrittliches, modernes Management mit gutem Betriebsklima, viel Spaß und Abwechslung.

• Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Voraussetzung: Guter Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit Bild bis zum 19.06.2017 an:

• Stadtinspektoranwärter/in, Fachrichtung „Betriebswirtschaft“/„Verwaltung“ Zugang zum 3. Einstiegsamt Voraussetzung: Fachhochschulreife Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Möbel Mayer GmbH z.H. Bernhard Mayer Siemensstraße 3 55543 Bad Kreuznach oder per E-Mail an: info@mayer-moebel.de

• Verwaltungsfachangestellte/r Voraussetzung: Mittlere Reife Ausbildungsdauer: 3 Jahre • Fachkraft für Abwassertechnik (m/w) Voraussetzung: Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Stellenausschreibung

• Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (m/w) Voraussetzung: Mittlere Reife oder guter Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Stadt Gau-Algesheim stellt in der Kindertagesstätte „Schloss-Ardeck“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Wirtschaftskraft in Teilzeit mit 11,0 Wochenstunden ein. Die vollständige Ausschreibung zu dieser Stelle finden Sie im Internet unter www.vg-gau-algesheim.de/stellenangebote Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.06.2017 an Herrn Stadtbürgermeister Faust, Stadt Gau-Algesheim, Marktplatz 1, 55435 Gau-Algesheim.

für unsere 6-gruppige Kita Regenbogen Waldalgesheim suchen wir ab sofort

1 pädagogische Fachkraft m/w in Vollzeit (Beschäftigungsverbot/Mutterschutz)

Die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: Kath. Kindertageseinrichtung „Regenbogen“ · Ilse Eller Genheimerstr. 8a · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721-34640 · Fax: 06721-159969 kita.waldalgesheim@kita-ggmbh-koblenz.de

Schnäppchen

Preis: 32.800 € Tel. 0172/6110007

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Stellengesuche Wer braucht Hilfe bei der Gartenarbeit? Tel. 0176/20022462 Schülerin (im Juli werde ich 16) sucht für Sommer Ferienjob in Bingen und Umgebung. Tel. 0157/38394783

Ich wohne in Gensingen u. möchte gerne eine Frau kennenlernen. Alter u. Aussehen spielt keine Rolle, wichtig Charakter. Späteres Zusammenleben nicht ausgeschlossen. Ich, 1,75m, 100 kg, kräftig gebaut, 53 J. habe Jack Russel Hündin Kimba. Die Frau sollte daher tierlieb sein. Bitte nur ernstgemeinte Anrufe. Tel. 0179/3836012 oder 0152/52488510 oder 06727/7419904

• Praktikant/in im Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum / zur staatlich anerkannten Erzieher/in Wenn Sie an einer dieser Stellen interessiert sind, richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bitte bis zum 01.07.2017 mit den üblichen Unterlagen ausschließlich online über www.interamt.de, Stellenangebots-ID 390284. Wir bitten Sie, von schriftlichen Bewerbungen per Post oder E-Mail abzusehen.

Zur Verstärkung unseres Teams

Für Fragen steht Ihnen Frau Heinz (Tel. 06721-184-334), gerne zur Verfügung. Bei Rückfragen zur Online-Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Engel-Meyer (Tel. 06721-184-123). Bewerbungen von Frauen und schwerbehinderte Bewerber/-innen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese Bewerbungen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers/-bewerberin liegende Gründe überwiegen. Beachten Sie bitte, dass das Auswahlverfahren einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Fahrer/-in für abends und am Wochenende für Flughafen- und Gruppenfahrten auf Minijob-Basis gesucht.

Fahrdienst Nagel 06721/993051

Stellenangebote Bekanntschaft

• Kauffrau/mann für Büromanagement Voraussetzung: Mittlere Reife Ausbildungsdauer: 3 Jahre

„Zum Opa“ 06721/ 984004

mit handwerklichem Geschick und Begeisterung für Gartenarbeit für mehrere Objekte in Bingen und Vororten auf Minijobbasis gesucht. 0157-73810931

Verkaufe!

Wohnmobile + Wohnwagen

eine Küchenhilfe oder eine/n Jungkoch/köchin sowie eine freundliche Servicekraft zur Aushilfe

Zuverlässiger Hausmeister

Mercedes GLK 220 CDI Blue-Tec, NP 55.000 €, Euro 6, Bj. 3/13, 41.000 Km Automatik, Schiebedach, AHK, Sportpaket u.v.m.

Wir kaufen

Wir suchen

Stellenausschreibung Die Kindertagesstätte „Rappelkiste“ der Stadt Gau-Algesheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Erzieher/in oder pädagogische/n Mitarbeiter/in in Teilzeit mit 15,0 Wochenstunden und zum 01. Juli 2017 eine

Reinigungs- und Hauswirtschaftskraft in Teilzeit mit insgesamt 20,0 Wochenstunden ein. Die vollständige Ausschreibung zu diesen Stellen finden Sie im Internet unter www.vg-gau-algesheim.de/stellenangebote Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 16.06.2017 an Herrn Stadtbürgermeister Faust, Stadt Gau-Algesheim, Marktplatz 1, 55435 Gau-Algesheim.

Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092 Zuverlässige Reinigungskraft für ca. 4 Std. pro Woche in Bgn.Dromersheim gesucht. Tel. 06725/1507 Putzhilfe gesucht in Bgn.-Stadt, 2x4 Std./wöchentlich Tel. 0176/60873917 Kinderbetreuung für 2 Kinder (7+10 J.) in Bgn.-Stadt ab sofort gesucht (Di.-Do. ab 13.30 Uhr) Tel. 0171/1046748

SUCHEN Traumhafte Arbeitszeiten von Mo-Do 32.5 Std Freitag frei, tolle Bezahlung

Eine/n Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n Bewerbungen bitte an: schmidt@aurelia-kliniken.de oder Dr. Andreas Schmidt, Adolfstraße 6, 56349 Kaub


FORD SERVICE |

… die bessere Wahl

UTO PIEROTH

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

fb.com/AutoPieroth

www.auto-pieroth.de

Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

Facebook “f ” Logo

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung  NULL Wartungskosten  NULL Garantiesorgen  4 Jahre lang

Glasklar im Vorteil!

GmbH & Co. KG

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

EZ 10/12, KM 49.700, KW 103, PS 140, Farbe Panther Schwarz Metallic, Klimaautomatik, Bordcomputer, Zusatzheizung, Frontscheibe beheizbar, Seitenscheiben getönt, Gepäckraum15.350 € abdeckung, uvm.

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 2x4 Champions Edition

EZ 10/12, KM 40.100, KW 77, PS 105, Farbe Canyon Braun Metallic, Panoramadach, AHK fest, Park-Pilot-System vo. und hi., Klimaautomatik, Isofix-Halterung, Geschwindigkeitsregelanlage, Bord12.950 € computer, uvm.

Ford B-Max 1.6 Automatik Titanium

EZ 12/12, KM 52.350, KW 74, PS 100, Farbe Nautik Blau Metallic, Start-StopSystem, Klimaautomatik, Freisprecheinrichtung, Frontscheibe beheizbar, Berganfahrassistent, Knieairbag für Fah9.950 € rer, uvm.

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost Titanium

21.450,–

6.700,– ,– –1

26.950,– Sie sparen €

6.250,– , 1

4.000,– 1

Sie sparen S

12.450,–

Bei uns für

F FORD FOCUS AMBIENTE E EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), 5 5-türig, USB-Anschluss, Klimaanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Bei uns für

Bei uns für

Bei uns für

VO (EG) 715/2007 und Krafstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): inner-

Wir tauschen unsere

1 Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den ge2 *Angebot gültig für einen Mustang Fastback 2,3 Ltr. 233benötigt kW/317 PS, Sonderzahlung: €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung DerEcoBoost Notruf-Assistent ein kompatibles Mobiltelefon, das7.990,00 sich nannten Leistungen im Einzelpreis inkl.Ford Überführungskosten (Modellabhängig). *Angebot gültig für einen Ford Mustang Fastback 2,3 Ltr. EcoBoost 233 kW/317 PS, Sonderzahlung: 7.990,00 €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoff pumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti40.000 km. Ein Angebot der Auto-Pieroth Leasing OHG. Das Angebot stellt das representative Beispiel nach § 495 Preisangabenverordnung dar. onen von Ford SYNC abhängig vom siehe Kompatibilität vonDas Mobilfunkgeräten. solange Vorrat reicht 40.000 km. Einsind Angebot derMobiltelefon-Typ, Auto-Pieroth Leasing OHG. Angebot Nur stellt dasderrepresentative Beispiel nach § 495 Preisangabenverordnung dar.

Kraft verbrauch (in l/100 km nach (EG) 715/2007 und VO (EG) VOstoff (EG) 692/2008 in VO der jeweils geltenden Fassung): innerorts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-Emis692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten orts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-EmisFahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombisionen kombiniert niert); CO2-Emissionen: 159 – 99179 g/kmg/km. (kombiniert). sionen kombiniert 179 g/km.

Krafstoff verbrauch (in l/100 km nach Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

€Abbildung zeigt Wunschausstattung € gegen€Mehrpreis.

17.950,–zeigt Wunschausstattung 17.450,– gegen Mehrpreis. 8.950,– Abbildung

EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

EZ: 07/14 07/14, 11.0 0 l EcoBoost 74 KW (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F FORD FIESTA AMBIENTE

FORD FORD MUSTANG MUSTANG FASTBACK FASTBACK

5.225,– 1

Sie sparen €

Bei uns für

8.625,– 1

Bei uns für

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), S t N d it Sportvan, Navi,i V Vordersitze beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

7.500 7.500,– 0 ,– 1

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

•• inkl. ab inkl. 5 5 Jahre Jahre Garantie Garantie ab 18. - 20. Dezember 2008 •• inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * keinen Meter gefahren! •• inkl. Frachtkosten 299,inkl. Frachtkosten EDEKA aktiv markt Wolst Leasingrate •• eff Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. Leasingrate eff.. Jahreszins Jahreszins 2,99% 2,99% Gau-Algesheim Sie sparen Sie sparen Sie sparen S

EZ 08/11, KM 126.250, KW 92, PS 125, Farbe Panther Schwarz Metallic, Frontscheibe und Vordersitze beheizbar, Klima, Bordcomputer, Isofix-Halterung, Getränkehalter, Radio-CD, elektr. Kin8.350 € dersicherung, uvm.

Ford Focus 1.6 Ti-VCT Trend

Zugelassen, aber noch

UNSER RUNDUM Wir präsentieren Neufahrzeuge SORGLOS-PAKET von FORD und MAZDA

Top Gebrauchte

Kw 23 17  
Kw 23 17  
Advertisement