Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 18

Mittwoch, 4. Mai 2016

Ihre freundlichen Computerspezialisten

Günter Petry

®

Schreinerei Innenausbau GmbH

issinger.it

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Ladengeschäft mit Parkplatz Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9:30 Uhr - 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Fr. von 9:30 Uhr - 14:00 Uhr Gaustraße 20 · 55411 Bingen 06721/3099810 · info@issinger.it

Terrassenholz Sib. Lärche genutet/geriffelt, Maße: 27x145 mm

Antje Müller IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

3,99 €/lfm

EFH in Seibersbach

Klein aber fein! 2 ZKB, Terrasse, Dachterrasse ca. 82 m² Wfl., Stellplatz . Grdst. 220 m². Sofort frei. 69.000,– EUR Energiebedarfsausweis, EnEV 282,7 kWh, Holz, Bj. 1900, H

Grundstück in Waldalgesheim

Ortsrandlage/Mischgebiet! 608 m², voll erschlossen Bebauung nach § 34.

60.000,– EUR

Ich suche für eine Kundin eine Eigentumswohnung in Stromberg, 3 ZKB Balkon oder Terrasse, bis 150.000,– EUR. Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Wir feiern weiter!

EROFFNUNG Die große Möbelkompetenz jetzt in Ingelheim

Vorfreude auf den Gartenmarkt

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

Das Wochenende wird in Bingen wieder blumig Bingen (red). Es kribbelt in den Fingern. Wer die Möglichkeit hat, Balkonkasten, Terrasse und Garten zu bepflanzen, hat nun lange genug damit gewartet. Viele Menschen sehnen ungeduldig die warmen Frühlingstage herbei und damit den Start in die Pflanzsaison. Am Wochenende 7./8. Mai wird die Binger Gartensaison bereits zum fünften Mal mit dem Gartenmarkt rund um die Basilika eröffnet. Den offiziellen Startschuss gibt Oberbürgermeister Thomas Feser am Samstag um 11 Uhr. Mit dabei ist auch der Kinderchor DORE-MI der Grundschule an der Burg Klopp – Kinder aus 27 Nationen zeigen ihr musikalisches Können. Zahlreiche ausstellende Fachgärtnereien sind jeweils auf ein ganz bestimmtes Sortiment spezialisiert und können dadurch die Besucher mit ihrem Fachwis-

sen besonders detailliert beraten. Gartenliebhaber werden eine Auswahl an Rosen, Kräutern, Stauden, Aurikeln, Blumenzwiebeln und Knollen, Beet- und Balkonpflanzen, mediterranen Kübelpflanzen, Gehölzen, Tomaten, Kakteen und Sukkulenten, Gemüsepflanzen, alten Kartoffelsorten, Kletterpflanzen, Beerenobst, alten Obstsorten und Funkien vorfinden. Dabei kommen sowohl Anhänger bewährter Pflanzen als auch Liebhaber von Raritäten auf ihre Kosten. Auch gartennahe Sortimente sind dabei wie zum Beispiel Accessoires, Kunst aus Stein, Keramik, Imkerprodukte, Gartenkugeln, Leckeres aus Obst, Deko-Artikel und Antik-Möbel. Wer sich zu ausgesuchten Themen genauer informieren möchte, ist herzlich zu einem der Vor-

ch

Bingen – beste City-Lage

Kapitalanlage

Verbrauchsausweis, 148,5 kWh/(m²a), Erdgas H, Baujahr 1978.

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie. Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

1954 r fahrung eit Seit re E herh unse Ihre Sic

mit moderner 22-Meter-Schaufensterfront. 630 m² Nutzfläche, erweiterbar auf 1.290 m², auch Teilflächen möglich. Frei ab 01.04.2016!

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900.

Schöne 2-Zimmer-Eigentumswohnung mit großzügiger Loggia, herrlichem Ausblick u. gut durchdachtem Grundriss, Wohnfläche rd. 57 m², im 5. Obergeschoss einer Wohnanlage mit 48 Wohneinheiten in Ingelheim.

Außerdem: Samstag, 11.45 Uhr: Führung durch die Basilika zum Thema Schöpfung. Auch für Kinder gibt es ein Angebot von der Jugendpflege: Samstag von 12-16 Uhr: Kinderschminken, Sonntag von 12-16 Uhr: Blumenbasteln für Kinder. An beiden Tagen wird ein Blumeneintopfen zum Muttertag angeboten. Öffnungszeiten des Marktes: Samstag 11 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 17.30 Uhr. Kulinarisch werden die Besucher durch die Basilikagemeinde versorgt. Der Eintritt ist frei. Ab Samstag, 7. Mai, öffnen auch die „Binger Gärten – Perspektiven am Rhein“, am Kulturufer Foto: Archiv wieder ihre Tore.

Die Rheinhessische.

Attraktives Ladenlokal in guter Binger Lage

Vermietung von rd. 173 m² Büro-/ Praxisfläche mit Rheinblick im 1. OG eines modernen Geschäftshauses, Nähe City-Center.

Mietpreis: € 1.557,– + NK + KT

träge eingeladen: Samstag und Sonntag, 14 Uhr: „Rosen, richtig schneiden!“, 15.30 Uhr: „Steingarten-Aufbau, Pflege und Vermehrung“.

Kooperationspartner Der

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

KP: € 82.500,–

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Verbrauchsausweis, Wärme 91,9 kWh(m²a), Strom 50,4 kWh(m²a), Erdgas E, Baujahr 1960.

Mietpreis auf Anfrage! Gestalten Sie Ihr neues Zuhause Kapitalanleger aufgepasst!

Ein Architekten-Wohnhaus mit ca. 250 m² Wfl. u. gut durchdachtem Grundriss in Sprendlingen wartet auf Sie. Mit € 50.000,bis € 100.000,– Investition wird es Ihr individuelles Traumhaus. Kurzfristig frei!

Gepflegtes MFH mit 5-6 WE, ca. 430 m² Wfl., 1.000 m² Grundstück + 10 PkwStellplätze in Niederheimbach. Herrlicher Rheinblick, erzielbare JNM € 25.800,--.

KP: € 270.000,–

KP: € 289.000,–

Verbrauchsausweis, 129,2 kWh/(m²a), Öl, Baujahr 1991.

Verbrauchsausweis, 122,4 kWh/(m²a), Flüssiggas, Baujahr 1926.

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 18 | 4. Mai 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Schneider-Texier-Haus, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mittwoch, 4. Mai: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Donnerstag, 5. Mai: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Freitag, 6. Mai: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725933030; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Samstag, 7. Mai: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Sonntag, 8. Mai: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Montag, 9. Mai: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Dienstag, 10. Mai: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Mittwoch, 11. Mai: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-binger-zeitung.de

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung auch an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 · Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221

SCHIMMEL IM HAUS?

Telefonberatung kostenlos

 06721 - 490 648 od.

0151 - 527 42 389

Beratung vor Ort Gutachten Wolfgang Dany Sachverständiger für Schimmelpilzbefall wdanywin@aol.com www.schimmelcontrol.de

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung. de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de


AKTUELL

4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 3

Weiteres Erfolgskapitel der Binger Messe

Vorwort

Besucher und Aussteller zeigen sich gleichermaßen zufrieden

Zwischenstopp beim Messerundgang am Stand der Neuen Binger Zeitung und der Kreuznacher Rundschau.

Es gibt ihn tatsächlich: den AntiDiät-Tag! Es handelt sich um einen zwar inoffiziellen, aber international zunehmend bekannteren Aktionstag, der auf den 6. Mai datiert ist. Dieser Tag soll daran erinnern, dass es für Körper und Seele gesünder ist, sich nicht durch einen medial beförderten Schlankheitswahn selbst zu kasteien, sondern achtsam gegenüber einem eigenen Wohlfühlgewicht zu werden. Im Grunde ist doch tatsächlich jedem klar, dass ein dicker Bauch

und zuviel Fett einfach nicht gut tun. Und jeder weiß, dass Sport und Bewegung dafür sorgen, dass Kalorien verbraucht werden und der Körper Glückshormone ausstößt. Diäten stressen Körper und Geist. Mit gefällt die Idee des Anti-DiätTages aber auch, weil sie darauf aufmerksam macht, dass es unsere Aufgabe ist, unser Leben selbst in die Hand zu nehmen. Vermeintlich allgemeingültige Vorgaben dafür, was wir wiegen dürfen, was an Klamotten modern oder in bestimmten Situationen angemessen ist und was es heißt, erfolgreich zu sein, sind vor allem eins: Sie sind bequem. Sie entlasten uns von der Arbeit, selbst nachzudenken. Wir versuchen einfach – mal mehr mal weniger erfolgreich – uns in die vorgegebene Schablonen zu zwängen. Also: Ein Hoch auf den Anti-DiätTag! Eine tolle Idee. 1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bis So., 8. Mai, dienstags bis sonntags von 11.30 bis 18 Uhr, HildegardForum auf dem Rochusberg: Ausstellung „Heimat Rheinhessen – 200 Jahre Rheinhessen“. Tierärztin Dr. Annette Hartmann vom Tierschutzverein „Mensch und Tier“ gab Tipps zum Thema „Erste Hilfe für Hunde“.

Volker Weicherding und Marie Steffens von der Deutschen Verkehrswacht zeigen, wie man sich nach einem Überschlag aus dem Auto befreien kann.

Bis Mi., 1. Juni, Weinstube „Zur Sonne“, Badergasse 12: Ausstellung „Images“, Druckgrafik von Anikó Havas. Mi., 4. Mai, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Best Exotic Marigold Hotel 2“. Do., 5. Mai, 9 Uhr, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: Tumorsprechstunde, Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige. Anmeldung unter 06131-173003 oder 06131-174601 (Tumorzentrum Mainz). Do., 5., bis Sa., 7. Mai, Bürgermeister-Neff-Platz: Binger Sektfest. Do., 5., bis So., 8. Mai, Sponsheim: Kerb.

Zahlreiche Informationsmöglichkeiten lockten die Besucher auf das Büdesheimer Messegelände. Fotos. G. Gsell Bingen (gg). Von Freitag bis Sonntag konnten sich die Besucher der Binger Messe ausgiebig in den verschiedensten Bereichen informieren. Auf 30.000 qm zeigten rund 200 Aussteller „Aus der Region – für die Region“ welche Trends angesagt sind, welche Neuheiten auf dem Markt sind und wie leistungsfähig die Wirtschaft an Rhein, Nahe, dem Hunsrück, in Rheinhessen und dem Rheingau ist. „Die regionale Herkunft der Produkte wird hoch geschätzt. Hier trifft man sich auf realer Ebene und nicht am PC“, so Dr. Achim

Geisthardt, Vorsitzender von Bingen Unternehmen Zukunft (BUZ). Im Hinblick auf Besucher und Aussteller von der rechten Rheinseite ergänzt er „haben wir den virtuellen Brückenschlag bereits vollzogen.“ Als „Schaufenster für die Region“ bezeichnete Julia Klöckner, CDUVorsitzende von Rheinland-Pfalz und Oppositions-Chefin im Landtag, die Binger Messe. Auch sie betonte, wie wichtig es sei den Brückenschlag über den Rhein zu machen, um die gesamte Region sinnvoll zu vernetzen. „Heimat ist Vertrautheit und Perspektive, ei-

ne gute Lebensqualität und Infrastruktur. Ich muss sagen können, hier finde ich alles, was ich brauche.“ Auch Oberbürgermeister Thomas Feser würdigte die Stellung der Binger Messe für die Stadt und die Region, bevor man zum traditionellen Messerundgang startete. Die Besucher, die an den drei Tagen kamen, zeigten sich ebenso wie die Aussteller durchwegs begeistert. Und so hat die Binger Messe auch in ihrer achten Auflage ein weiteres Erfolgskapitel geschrieben.

In eigener Sache Aufgrund der Pfingstfeiertage wird der Redaktionsschluss für die Ausgabe KW 20, Erscheinungstag am 18. Mai, auf Freitag, 13. Mai, 10 Uhr, vorverlegt.

Fr., 6. Mai, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Best Exotic Marigold Hotel 2“. Sa., 7. Mai, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 4,50 Euro. Sa., 7. Mai, 11 bis 18 Uhr, an der Basilika: Binger Gartenmarkt. Eintritt frei. Sa., 7. Mai, 11.45 Uhr, Basilika St. Martin: Führung. Eintritt frei. So., 8. Mai, 11 bis 17.30 Uhr, an der Basilika: Binger Gartenmarkt. Eintritt frei. Mi., 11. Mai, ab 8.45 Uhr, Campus der Fachhochschule, Berlinstraße 109: Industrietag der FH Bingen. Weitere Infos unter www.fh-bingen.de. Mi., 11. Mai, 15 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „KaffeeKlatsch“. Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen.

Region Sa., 7. Mai, 9.30 bis 14 Uhr, Eremitage Bretzenheim: Bücherflohmarkt. So., 8. Mai, 10.30 Uhr, Sängerlinde Oberdiebach: Frühlingssingen des MGV.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

Gedanken zum Monat - Pfarrer Wolfgang Lermen

KÖB Büdesheim

Fragebögen Büdesheim. Die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) beschreitet neue Wege. Die Leser sollen sich bei der Neuanschaffung von Büchern und CDs aktiv einbringen. Anhand von Fragebögen können aus Vorschlägen des Büchereiteams Bücher ausgewählt oder auch eigene Vorschläge gemacht werden. Die Fragebögen können zu den normalen Ausleihzeiten, mittwochs von 18 bis 19 Uhr und sonntags von 10 bis 11 Uhr, in der Bücherei im katholischen Pfarrzentrum abgeholt werden. Die Aktion läuft noch bis zum 15. Juni.

Basilika

Führungen Die Basilikagemeinde St. Martin lädt für Samstag, 7. Mai, 11.45 Uhr, zur Führung durch die Basilika St. Martin ein. Der Eintritt ist frei. Weitere Termine: Sonntag, 11. September, 16 Uhr: Öffentliche Führung am Tag des offenen Denkmals mit Besichtigung der Krypten und Freitag, 30. September, 21 Uhr, die Basilika bei Nacht in einem „Son et Lumière“. Pfarrer Choquet lädt mit geistlichen Texten, Licht und Musikanimationen ein, die Basilika einmal ganz anders und neu zu erleben.

LandFrauen

Stammtisch Dromersheim/Büdesheim. Die Dromersheimer LandFrauen treffen sich zum Stammtisch am Freitag, 6. Mai, 18 Uhr, im Annenhof in Büdesheim.

KiKuBi

Kinderkino Am Sonntag, 8. Mai, 15 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, den Kinderfilm „Das magische Haus“.

KW 18 | 4. Mai 2016

Von mir geht der Wohlgeruch der Botschaft von Christus aus ... „Was läge näher für eine Andacht im April, als das Thema Frühling?“, habe ich unlängst gedacht. Deshalb habe ich gleich nachgeforscht, wie oft der Frühling in der Bibel vorkommt. Das Ergebnis war enttäuschend: Überhaupt nicht! Wie denn das? Mein Gott, das hätte ich mir denken können. In Israel gibt es quasi nur zwei Jahreszeiten: die Trockenzeit in der das Gras verdorrt und die Blumen verwelken (vgl. 1. Petrus 1, 24) und die Regenzeit Oktober bis März. Außerdem: Nirgendwann und nirgendwo – außer auf dem Hermon (ab 1800 m) – liegt im Heiligen Land wirklich mal richtig Schnee oder Eis. Somit erübrigt sich landesweit – zumindest in unserer Jahreszeit – Goethes „Osterspaziergang“. Ich meine jenes Gedicht gewordene Hochgefühl, welches wir derzeit glückselig atmen: „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick. Der alte Winter, in seiner Schwäche, zog sich in raue Berge zu-

rück!“ Geschwärmt hätte Goethe freilich auch in Galiläa, jedoch wohl schon im Oktober! Dann erwacht nämlich dort „frühlinghaft“ die Vegetation und speziell in der Region, in der der Erlöser heranwächst, erblühen alsbald Anemonen, Tulpen, Hahnenfüße, Kamillenblüten, Gladiolen und noch viel mehr! Sie kennen diese Pflanzen allesamt? Kein Wunder: Viele der bei uns bekannten Blumenfamilien stammen da her oder wurden spätestens in der Antike dorthin verbracht; von da dann zu uns. War da sonst noch etwas? Richtig, ausgerechnet die lilium candidum hätte ich fast vergessen. Jene „Lilien auf dem Felde“, über die doch Jesus selber in der Bergpredigt sagt: „Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Darum trachtet zuerst nach dem Reich Gottes, er sorgt für euch. Ihr seid doch mehr als diese Lilien und das Gras, das in der nächstbesten Trockenzeit verdorrt!“ Sie sind in der Tat eine imposante Gestalt, diese Lilien. Bisweilen fast so hoch wie der sie bewundernde Mensch, verströmen sie einen ganz betörenden Wohlgeruch. Seltsamer Weise findet sich eben diese Spezies, lilium candidum, auch Madonnenlilie genannt, allerdings heutzutage fast gar nicht mehr im Heiligen Land! Diese Tatsache mag freilich der Verehrung durch ganze Pilgerscharen geschuldet sein. Anders gesagt: Seit besagte Lilien als Sinnbild für Mariens rückhaltloses Vertrauen herhalten müssen („‚Mir geschehe nach Deinem Wort“ - Lukas 1,38) –

allerorten wie hier in die Hand des Erzengels gemalt – wurden sie bis zum Aussterben gepflückt! Des Öfteren wurde sie freilich mitgenommen und in die Gärten aller Herren Länder verbracht. Schon die alten Römer verfuhren so. Damit ist aber jenes Symbol für die Devotio Mariens – Gott sei Dank – nicht verloren, sondern im Gegenteil nun weltweit präsent. Was für das ökumenische Verständnis der Feldrede durchaus Vorteile hat. Ganz einfach ist die Aufzucht der so genannten Madonnenlilie allerdings bis heute nicht. Es braucht zwar keinen grünen Daumen, aber Geduld kann nicht schaden und manchmal scheint es, als prüfte sie das Gemüt der Menschen und sie gediehe sodann nur bei ganz bestimmten! Ich vermute: Es verhält sich mit uns ebenso; wobei uns dann die fürsorgliche „grüne“ Hand Gottes aufblühen lässt. Es braucht allerdings schon seine Zeit, bis man die diesbezügliche Anmut, ja Seelenschönheit, verströmt! Wohl muss man sich auch kultivieren lassen. Eines Tages jedoch sagt man dann wie Paulus lilienhaft: Von mir geht der Wohlgeruch der Botschaft von Christus aus und das zur Ehre Gottes! (vgl. 2. Korinther 2) Das, liebe Gemeinde, diese innere Attraktivität ist die wahre Blüte des Lebens. Allerdings geschieht sie oft erst im Herbst, wo man vermehrt Selbstloses tut, weil man inzwischen gefühlt „alles hat“ und – am Leben satt geworden – weiß, dass man nichts mitnehmen wird. Gott befohlen, Pfarrer Wolfgang Lermen

Informationen in großer Vielfalt Tag der offenen Tür an der Binger Fachhochschule

Die Linke

Stammtisch „Zukunft mitgestalten“ – unter diesem Motto findet am Freitag, 6. Mai, 19 Uhr, der nächste Stammtisch der „Linken“ in der Geniesserei „Alte Wache“ statt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

Sprechstunde

Energieberatung Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 17. Mai, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721-184-259.

Johanneskirche

Konfirmation Am Sonntag, 8. Mai, findet um 10 Uhr der Festgottesdienst des diesjährigen Konfirmandenjahrgangs in der Evangelischen Johanneskirche, Mainzer Straße 44, statt. Folgende Konfirmanden schließen damit ihren Unterricht erfolgreich ab: Simona Diehl, Paul Frey, Fabien Goepke, Viola Grabowski, David Grandjean, Niklas Hinrichs, Ina Kaul, Marleen Lüdemann, Maciel Mioskowski, Marlo Neidhöfer, Alexander Roos, Vincent Schmandt, Jonas Schmidt, Benedict Seidel, Fabian Specht, Ramires TudoroiuHartmann, Louis von der Weiden, Pascal Winter, Dominic Zürn. In diesem Jahr wurde die Gruppe von Patrick & Lucas Pfurtscheller, Andrea Zobel, Denis Winter, Sophie Gareis, Celine Bunk und Pfarrer Olliver Zobel begleitet. Im Anschluss an den Gottesdienst findet wieder ein kleiner Sektempfang statt, zu dem alle Gäste und Besucher des Gottesdienstes herzlich eingeladen sind. Weitere Infos gibt es im Gemeindebüro, Tel. 06721-14171, EMail sekretariat@bingen-evangelisch.de.

Freundeskreis

Stammtisch Am Dienstag, 10. Mai, 19 Uhr, findet der monatliche Stammtisch für Mitglieder und Interessierte des Freundeskreises Bingen-Anamur im Nebenraum des City-Döner, Vorstadt 80 (gegenüber Stadtbahnhof), statt. Der Vorstand berichtet mit vielen Fotos unter anderem über den Besuch der Bäcker in Anamur und das Austauschprojekt mit dem Backhaus Lüning.

Malteser Hospiz

Café Lichtblick

Schützengesellschaft

Promi-Schießen Dietersheim. Am Samstag, 7. Mai, findet das Königs- und Prominentenschießen im Schützenhaus statt. Der Jugendkönig wird ab 13 Uhr und der Schützenkönig ab 14 Uhr ausgeschossen. Das Prominentenschießen beginnt um 14 Uhr.

Termine Stadt Bingen

Büdesheim (gg). Viele Schüler und Berufstätige, die sich weiter qualifizieren wollen, nutzten den Tag der offenen Tür auf dem Campus der Fachhochschule. Hier konnte man sich auf breiter Basis ausführlich über die unterschiedlichen Studienangebote informieren. Ob bei Schnuppervorlesungen, im Roadshow-Truck „BIOTechnikum“ des Bundesministeriums, an den zahlreichen Ständen oder bei Vorführungen in offenen Laboren – die Besucher konnten sich am Samstagvormittag ein gutes Bild vom technisch-naturwissenschaftlichen Stand an der FH, die ab 1. Juni „Technische Hochschule“ heißen wird, machen. Foto: G. Gsell

Das Café Lichtblick, offenes Treffen für Trauernde des Malteser Hospizdienstes St. Hildegard, Mainzer Straße 4, öffnet am ersten Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr seine Pforten für trauernde Männer und Frauen. Bei Kaffee und Kuchen können die Besucher sich austauschen und neue Kontakte knüpfen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Nächster Termin ist Freitag, 6. Mai.


Projektentwicklung GmbH

wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner! ...... wir machen Bingen schöner!

Wohnen auf dem ehemaligen Weingut ... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG NGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

In ruhiger Lage von Bingen-Büdesheim erstellen wir für Sie Wohnungen zwischen 60 – 120 m². Denken Sie an eine Wohnung zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage?

In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: Elektrische Rollläden Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Dusche stufenlos begehbar Aufzug vom Erd- bis ins Dachgeschoss Schwellenfreier Zugang zum Objekt Modernste Elektro- und Sanitärinstallation Garagen, Carport und Außenparkplätze

Haus zu groß? Garten zu viel Arbeit? Viele Dinge im Leben ändern sich und somit auch die Bedürfnisse des Wohnens!

R UF

verwalten lassen und erst später selbst einziehen.

KNETTEL-STRASSE 29 Wir sind KNETTEL-STRASSE 29 Ihr Partner für den Verkauf Ihrer efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Bestandsimmobilie und für denmit Erwerb efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung 111 m². Wohnzimmer, zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Ihrer neuen Komfortwohnung! zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und senbereich. EUR 320.000,– senbereich. EUR 320.000,–

SA

Das Haus, welches vor Jahren für Familie und Kinder gebaut wurde, ist inzwischen zu groß geworden…… KNETTEL-STRASSE 29 KNETTEL-STRASSE 29 ganz davon schweigen, wie viel Arbeit der Garten mittlerweile macht. Rheinblick – Wohnen am zu Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Rheinblick Vielleicht – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. haben Sie ja schonmit einmal darüber nachgedacht Ihr Haus zu verkaufen, um in eine zentral gelegene . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem zu ziehen? blick-Balkon.Wohnung Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher auf der OGWenn Ihnen dieser Schritt zu Abstellraum früh erscheint, so 2.können wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Balkon auf höchster Sie bei uns auch eineAbstellraum Wohnung und erwerben, . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster SIE UN – traumhaftdiese schöner Blick! EUR 309.000,– für einige Jahre weiter vermieten, durch uns – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– EN IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

N

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 ■ elektrische Rollläden QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 ■ elektrische Rollläden 55411 Bingen am Rhein ■ Gegensprechanlage mit Monitor 55411 Bingen am Rhein ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus www.rickel-immo.de ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■QUALITÄT Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847

Egal in welcher Wohnsituation Sie sich gerade befinden, wenn es um´s schöne Wohnen und um Ihre Zukunft geht, dann beraten wir Sie gerne- rufen Sie uns an!

TTUNG TTUNG wertige Bodenbeläge wertige Bodenbeläge odenheizung odenheizung schönes Bad-Design schönes Bad-Design

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

KW 18 | 4. Mai 2016

Kinotipp Mit Behinderungen ist zu rechnen“

“Ausstellung im Heilig-Geist-Hospital zeigt Cartoons von Phil Hubbe

KiKuBi zeigt: „Best Exotic Marigold Hotel 2“ Bingen (red). Am Mittwoch, 4. Mai, 17.15 und 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße „Best Exotic Marigold Hotel 2“. Am Freitag, 6. Mai, läuft der Film im Rahmen des Binger Filmabends um 19.30 Uhr. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an. Im Best Exotic Marigold Hotel hat sich einiges ge-

tan: Sonny (Dev Patel) ist wild entschlossen, ein zweites Hotel zu eröffnen, hat jedoch auch alle Hände voll mit den Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Sunaina (Tina Desai) zu tun. Immerhin erhält er tatkräftige Unterstützung von Muriel (Maggie Smith), die mittlerweile Co-Managerin des Hotels ist. Allerdings besteht ihre Aufgabe hauptsächlich darin, sich die Sorgen und Nöte der Gäste anzuhören. Bildrechte: Twentieth Century Fox

Helga Müller, Männi Heil und Phil Hubbe bei der Ausstellungseröffnung.

Ladykillers“-Premiere “ Neue Produktion von KaZwoFuenfVier

Eine Karikatur von Hubbe über das Thema Parkinson.

Bingen (red). Die Kriminalkomödie „Ladykillers“ von William Rose nach dem Filmklassiker von 1955 feiert Premiere in der neuen Inszenierung der Theatergruppe KaZwoFuenfVier am Samstag, 7. Mai, 20 Uhr, im Palais Bingen (Alte Stadthalle). Die Regie führt Erik Biegel. Mrs. Wilberforce, die freundliche, etwas schrullige Witwe eines Kapitäns, lebt alleine mit ihren Papageien in einem alten, schiefen Haus, in dem sie gerne ein Zimmer vermieten möchte. Bei der Polizei ist sie bekannt: Regelmäßig besucht sie die Wache, um verdächtige Dinge wie beispielsweise Ufos zu melden. Da klingelt es plötzlich an ihrer Tür und der geheimnisvolle Professor Marcus stellt sich vor: Er und seine drei

„Kollegen“ möchten gerne das Zimmer mieten, selbstverständlich nur, um in Ruhe Streichquartette von Haydn zu üben. Was für eine tolle Gelegenheit! Denn Mrs. Wilberforce und ihre beiden Freundinnen planen gerade eine Jubiläumsfeier, die mit Musik noch viel schöner wäre! Sie lässt sich also darauf ein. Hätte sie nur geahnt, was dann passiert... Foto: k254 Karten: 12 Euro (Vorverkauf) www.palaisbingen.de, Zollamt Restaurant GmbH, Tel. 06721-186965, E-Mail info@ palaisbingen.de oder per EMail info@k254.com, Tel. 061124058949 sowie für 14 Euro an der Abendkasse.

Bingen (gg). Bis Mittwoch, 25. Mai, dem Welt-Multiple-Sklerose-Tag, zeigen der Förderverein des Heilig-Geist-Hospitals und die Selbsthilfegruppe Bingen-Ingelheim der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft im Foyer des Krankenhauses, Kapuzinerstraße 15-17, eine Ausstellung von Phil Hubbe. Unter dem Thema „Mit Behinderungen ist zu rechnen“ sind bemerkenswerte Cartoons des an MS erkrankten Karikaturisten zu sehen. „Wenn der Witz gut ist, ist er gut – egal von wem er kommt. Aber etwas Ahnung von dem, was man macht oder zeichnet sollte man schon haben“, so Phil Hubbe im Vorfeld der gut besuchten Vernissage. Seine Karikaturen über Behinderungen begeistern die Menschen, ob Behinderte oder NichtBehinderte. „Humor gehört doch einfach zum Leben dazu“, ist die Einstellung des mehrfach ausgezeichneten Sachsen-Anhalters. „Sie haben eine bemerkenswerte Art gefunden, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen“, würdigte der Ärztliche Direktor des Heilig-Geist-Hospitals, Dr. KarlHeinz Leyser, die Werke von Hubbe und betonte, wie wichtig es sei,

dass das Thema MS in die Öffentlichkeit gebracht werde. Dies unterstützte auch Dieter Korfmann, Geschäftsführer des DMSG Landesverbands Rheinland-Pfalz. „MS ist die Krankheit der tausend Gesichter. Der Verlauf ist bei jedem Patienten anders und man sieht sie nicht jedem an.“ „Man ärgert sich, wenn es zu Behinderungen kommt, doch auf Ihre Darstellung von Behinderung kann man sich wirklich freuen“, so Männi Heil, Vorsitzender des Fördervereins, in seiner kurzen Ansprache. Die Ideen zu seinen Karikaturen zieht Hubbe teils aus Selbsterlebtem, aus Erzählungen anderer Betroffener oder aber aus seiner Fantasie. „Beschwerden bekomme ich allenfalls, wenn ich über eine Behinderung noch keinen Cartoon gezeichnet habe.“ Das bestätigt sich, wenn man die Kommentare der Ausstellungsbesucher hört oder das Gästebuch auf der Homepage des Zeichners liest. „Interessant, dass man die Geschichten Deiner Cartoons als MS-Patient teilweise genau 1:1 erlebt hat… Sehr treffend!“, „Weiter so…Lachen ist oft die beste Medizin. Wenigstens diese Forschung ist endlich

Fotos: G. Gsell mal effektiv und lässt vieles für Augenblicke vergessen“, „Selten so gelacht! Tolle Cartoons! Bin selbst Rolli-Fahrer und wundere mich immer, dass Witze über Behinderte verdammt werden.“ Helga Müller, Gruppensprecherin der MS-Selbsthilfegruppe BingenIngelheim, hat ihre Gedanken wie folgt in das Gästebuch der Ausstellung geschrieben: „Als Initiatoren der Ausstellung hoffen wir, dass die Cartoons von Phil Hubbe helfen, die Mauer der Unsicherheit zwischen gesunden Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen abzubauen und damit mehr Unbefangenheit zu ermöglichen. Gleichzeitig zeigen die Bilder auf erfrischende Weise die Tücken im Alltag. Ich verstehe zwar die Unsicherheit, aber sind wir nicht auch Menschen, mit denen man vernünftig und ganz normal sprechen, Hobbys teilen, Freizeit verbringen und lachen kann?“ Am Welt-MSTag, 25. Mai, wird sie von 12 bis 16 Uhr mit einem Infostand die Ausstellung beenden. Weitere Infos zu Phil Hubbe unter www.hubbe-cartoons.de.


4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 7

6 Jahre

Strumpfmode & Wäsche FEIERN SIE MIT UNS, Angebot nur gültig am 06. und 07.05.2016

am Freitag den 06. Mai, Shopping von 9.30 – 20.00 Uhr am Samstag den 07. Mai, JOSEF-KNETTEL-STRASSEvon 29 10.00 – 18.00 Uhr

Wir machen Bingen ... und Umgebung schöner!

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. An beiden Super Rheinblick – Wohnen am Tagen Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Hierfür wir neue Bau- oder Abrissgrundstücke sowie Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Duschesuchen und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und (Auch auf bereits reduzierte Ware!) renovierungsbedürftige Mehrfamilienhäuser. Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGSolange der Vorrat reicht Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGEbene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster Gesucht im Umkreis von Bingen, Bad Kreuznach, Ingelheim und Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster SAMSTAGS Ebene – traumhaft schöner Blick! „DRAUSSEN“ EUR 309.000,– GROSSER SCHNÄPPCHENMARKT Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,–

20% auf Alles

mit 111 m². mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

RUF

Rickel JensJan Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel.06721-4919847 06721-991119 Tel. Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

AN

ANZEIGE?

AUSSTATTUNG AUSSTATTUNG ■ hochwertige Bodenbeläge ■ hochwertige Bodenbeläge ■ Fußbodenheizung ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design ■ sehr schönes Bad-Design

SIE UN EN Wohnzimmer,

S

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Fruchtmarkt 7 / Eingang Rathausstraße JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung 55411 Bingen · Tel. 06721/707773 Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Terrassenbereich.

Mainz!

06721-991119

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Wir beraten Sie gerne · Telefon (06721) 91 92 -0

... wir machen Bing

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

Nach Muttertag großer Start mit dem Räumungsverkauf

Vincenz Pekarek

1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

Ausverkauf wegen Geschäftsauflösung

GORILLAS SUCHEN PATEN

Wasserpfeifen, Pfeifen sowie sowie sämtliches sämtliches Wasserpfeifen,Zippo´s, Zippo, Pfeifen Zubehör und Zubehör und Büroartikel Büroartikelstark starkreduziert! reduziert

Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

Mo. 11:30Uhr Uhrgeöffnet geöffnet Mo.--Sa. Sa. 08:30 08:30 - 11.30 Schmittstraße 36, Bingen Bingen Schmittstraße 36,

ist i a M . Am 8 t ertag! Mut

www.hammer-heimtex.de

FÜR DIE BESTE NUR DAS BESTE! 2 Frottier-Serie „Diamant“

99

6.

99

2 Frottier-Serie, superflauschig, 100% Mikro-Baumwolle. Spitzenqualität in modischen, attraktiven Farben. Waschhandschuh, ca. 16x22 cm. 5.49 2.99 Gästetuch, ca. 30x50 cm. 7.49 4.99 Handtuch, ca. 50x100 cm. 11.98 7.99 Duschtuch, ca. 70x140 cm. 22.99 14.99 Badetuch, ca. 100x150 cm. 32.99 24.99

BESTE FACHMARKT-KOMPETENZ Farben Tapeten Gardinen Bodenbeläge Badausstattung Bettwaren Matratzen

2.99

1

ca. B29/T20/H12 cm

16.99

9.99

ca. B33/T23/H14 cm

29.99 16.99

ca. B36/T26/H16 cm

34.99 19.99 3

Tischbelag, abwaschbar, ca. 140 cm breit.

2.

99 lfm

55545 Bad Kreuznach

QUALITÄT VERBINDET. Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr HS18_16

11. 1 Stuhlkissen, gesteppt, Bezug: je 100% Baumwolle, Füllung: 100% Polyester, ca. 40x40 cm.

ab

3 Regalkörbe „Home”, grau.

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

31_HAM_352243_HS18_231x157,5.indd 1

28.04.16 09:01


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Fachhochschule

KW 18 | 4. Mai 2016

Basilika in Silber und Gold

Termine Stadt Bingen

Sonderprägung der Mainzer Volksbank erinnert an die 600 Jahre alte Kirche Internet-Café

Industrietag

Windows 10

Das Motto „Deine Messe, Deine Chance, Dein Job“ sagt, worum es geht beim Industrietag an der Fachhochschule. Zum 20. Mal jährt sich am Mittwoch, 11. Mai, ab 8.45 Uhr, die Erfolgsgeschichte der größten Jobmesse der Hochschule.

Bingerbrück. Das Internet-Café, Gustav-Adolf-Straße 12, bietet am Montag, 9. Februar, 18.30 bis 21 Uhr, ein PC-Seminar zum Thema „In Windows 10 zurechtfinden und nutzen - die wichtigsten Schritte“ an. Das Seminar eignet sich auch für diejenigen, die noch zögern, sie werden erkennen, dass Windows 10 benutzerfreundlich ist. Teilnehmer bringen bitte ihren Laptop mit installiertem Windows 10 und / oder einen USB-Speicher-Stick mit. Info und Anmeldung (unbedingt erforderlich!): direkt beim Referenten Hans-Edgar Gombert, Tel. 0671-64034, oder per E-Mail an icafe.gom@bingerbrueck-evangelisch.de. Die Teilnehmerzahl ist auf neun Personen begrenzt. Weitere Termine auf Anfrage.

Dann präsentieren 46 Unternehmen und Institutionen vom Global Player bis zum Mittelstand ihr Profil, beraten und informieren zu Einstiegschancen. Sie suchen das Gespräch und werben um Nachwuchskräfte bei angehenden Ingenieuren und Informatikern. Weitere Infos unter www.fh-bingen.de.

Himmelfahrt

Gottesdienst Unter dem Motto „Den Segen auf den Weg bringen“ findet am Donnerstag, 5. Mai, dem Himmelfahrtstag, 12 Uhr, ein eindrucksvoller Gottesdienst im Park am Mäuseturm statt. Veranstalter sind die evangelischen Gemeinden der Region Bingen. Haupt- und Ehrenamtliche haben gemeinsam den Gottesdienst vorbereitet. Der Chor der Johanneskirchengemeinde wird den Gottesdienst begleiten. An den Gottesdienst schließt sich ein Mitbringpicknick auf der Wiese an, zu dem alle willkommen sind. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Johanneskirche, Mainzer Straße 46, statt.

Studienkreis

Gedächtnistraining Der Studienkreis lädt Schüler zum Gedächtnistraining ein. Verknüpfungs-, Routen- und LociMethode heißen die Strategien mit deren Hilfe sich die Kursteilnehmer künftig Vokabeln, Geschichtsdaten und Formeln besser merken können. Termin: Freitag, 13. Mai. Anmeldung bis zum 9. Mai unter Tel. 06721-990765.

Die erste Sonderprägung zum 600-jährigen Jubiläum der Basilika St. Martin nahmen (v. li.): Celia Karst (stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende), Pfarrer Gerhard Choquet, Markus Bärthel (EuroMint) und MVB-Regionaldirektor Guido Behrendt im Empfang. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). 600 Jahre Basilika Bingen ist es der Mainzer Volksbank wert, eine Sonderprägung in Silber und Gold herstellen zu lassen. Ab sofort ist die münzähnliche Sonderprägung in allen Filialen der MVB von Bingen bis Mainz erhältlich. Pfarrer Gerhard Choquet erinnerte bei der Vorstellung der Münze an den Werdegang: „Nachdem wir festgestellt haben, dass in diesem Jahr die Basilika 600 Jahre alt wird, sind wir erstmal ganz blauäugig rangegangen, dieses Ereignis zu feiern.“ Aber es kamen noch andere Daten zu Tage, die es zu feiern gilt. So 1.700 Jahre St. Martin. Der Heilige gibt der Basilika auch den Namen. 350 Jahre Rochuswallfahrt und zu guter Letzt auch noch 200 Jahre Rheinhessen. „Aber das konnten wir nicht allein stemmen“, so der Pfarrer der Basilika. Verschiedene

Institutionen wurden angeschrieben. Darunter auch die Mainzer Volksbank. „Und sie kam auf die Idee, eine solche Sonderprägung aufzulegen. Wir sind stolz darauf, dass wir mit der Bank ein so gutes Verhältnis haben“, so Choquet. Die Sonderprägung zeigt auf der einen Seite die Silhouette der Basilika mit den Jubiläumsdaten 1416 – 2016. Die andere Seite zieren der Basilikaschirm und gekreuzte Schlüssel, verbunden mit einer im Original roten Kordel. Auch auf den Kirchenfahnen ist der Basilikaschirm zu sehen. Somit hat die geprägte Münze einen Bezug zur Realität. MVB-Regionaldirektor Guido Behrendt sieht eine besondere Bedeutung in der Sonderreglung: „Diese Münze symbolisiert, dass die Faszination und die Bedeutsamkeit dieser wunderschönen Basilika für die Stadt Bin-

Große Unterstützung Unterschriftenliste zum Pavillon am Rialto übergeben sonen unterstützten die Aktion. Schmitt wollte den Unterschriftsordner Oberbürgermeister Thomas Feser und Bürgermeister Ulrich Mönch überreichen. Doch diese zeigten sich nicht bereit, die Listen anzunehmen. Für Schmitt ist dies ein absolutes Novum und eine Missachtung der Wähler. Er ging nun den Weg über die Fraktionen.

Neff-Platz

Sektfest Von Donnerstag, 5., bis Samstag, 7. Mai, findet auf dem Bürgermeister-Neff-Platz das 18. Sektfest statt. Die Stände öffnen an allen drei Tagen um 18 Uhr. Live-Musik gibt ab 20 Uhr. Am Donnerstag spielt „Couch & Cocktail“, am Freitag „Flo & Christian“ und am Samstag „Les Patrons“. Der Wochenmarkt findet am Samstag auf dem Mainzer-HofEck statt.

gen ungebrochen ist. Als Mainzer Volksbank freut es uns, dass wir unseren Teil zum Jubiläum beitragen können.“ Sechs bis acht Wochen dauerte es vom Entwurf über die Reinzeichnung bis zum Prägestempel aus Stahl. Geprägt wird die Münze, die kein offizielles Zahlungsmittel ist, bei EuroMint in Bochum. 59 Euro kostet die polierte Platte in 999er Feinsilber und in Feingold 799 Euro. Sie hat jeweils einen Durchmesser von 30 Millimetern und wiegt 8,5 Gramm. Streng limitiert ist die Auflage. 600 Stück wurden in Silber hergestellt und können in einem Rahmenetui sofort bei den Geschäftsstellen der MVB erworben werden. Dagegen wird die Münze in Gold auf Bestellung geprägt. Die Lieferzeit beträgt dann acht bis 14 Tage. Hier ist die Auflage auf 60 Stück begrenzt.

Roland Böse (li.), Karl-Heinz Kneilmann und Michael Hüttner (re.) nahmen die Unterschriften zum Erhalt des Pavillons am Rialto von Ingo Rochus Schmitt (2. v. re.) in Empfang. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Fleißig hat Ingo Rochus Schmitt Unterschriften zur

Erhaltung des Pavillons am Eiscafé Rialto gesammelt. 7.827 Per-

Nur die SPD (Michael Hüttner) und die Grünen (Roland Böse) waren bereit, die Unterschriftslisten anzunehmen. Zwischenzeitlich konnte eine Einigung zwischen der Stadt und dem Inhaber vom Rialto, Rino Zava, erzielt werden. Es dürfen nun Tische, circa 27 Stück, aufgestellt werden. Entlang der Amtsstraße wird ein gläserner Windschutz angebracht. Außerdem sind zwei große Sonnenschirme erlaubt.

Stadtbibliothek

Lesung Anfang März wurde Sören Heim der Kunstförderpreis der Stadt Bingen verliehen. Kurz darauf erschien sein Erstlingswerk „Kleinstadtminiaturen“. Den „Roman in 24 Bildern“ stellt der Autor am Dienstag, 10. Mai, 19 Uhr, in den Räumen der Stadtbibliothek vor. Daneben werden Reproduktionen der sieben Illustrationen von Jana Stendal gezeigt. Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Saxophonisten Axel Schmitt (Tenor Badness Quintett). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Kunstwerkstatt

Muttertag Blumen zum Muttertag ist das Motto der Kursreihe „Recycling-Kunst mal anders“ der Jungen Kunstwerkstatt am Samstag, 7. Mai. Von 9 bis 12 Uhr können in der Grundschule an der Burg Klopp passend zum Muttertag durch die Gestaltung von ungebrauchten Knöpfen mit unterschiedlichen Formen und Maßen ganz besondere Blumen neu entstehen. Außerdem werden in diesem eintägigen Workshop unter der fachlichen Anleitung von Veronika Hostinská großartige Karten für den Muttertag gebastelt. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 06721-12327 oder -991103.

VHS

Vortrag „Fluchtursachen kompakt – Syrien“ heißt der Vortrag von Historiker Dr. Oliver M. Piecha am Donnerstag, 12. Mai, 19 Uhr, in der Binger Bühne, Martinstraße 3. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 06721-12327 oder -991103.


4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 9

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

Aromaspargel Aus Ober-Hilbersheim eigener Anbau vom Lehmboden Spargelhof Steeg

Blumenpark

Anzeige

APOTHEKE Mainzer Str. 39, 55411 Bingen, Tel. 06721-16677

frisch

Mo. 18Uhr Uhr· So. · So. 9 -- 12 Mo.- -Sa. Sa. 99--18 8.30 12 Uhr Uhr Täglich Bingen-Büdesheim, Saarlandstr. 66 Bushaltestelle Backhaus Lüning Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg, Backhaus Lüning und Wochenmarkt Dienstag und Freitag

Apothekenübergabe am 1. Mai 2016 habe ich die Blumenpark Apotheke an meine Kollegin Frau Dr. Iris Kauth übergeben. Ein großes Dankeschön gilt dabei meinen Mitarbeitern, die mir in all den Jahren kompetent und zuverlässig zur Seite gestanden haben. Ich bedanke mich ebenfalls ganz herzlich bei meinen Kunden für Ihre Treue und das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Ihre Marlies Becker

Restaurant „Zur Turnhalle“ - Inh. Mate Ursic

T Ö So ägl ffnu n ic n Di nta h ab gsz en g e st ab 17: iten ag 11 00 : Ru :0 U he 0 U hr ta hr g

Gerne veranstalten wir auch Familienfeiern, Firmenfeste und Jubiläen. Sprechen Sie und an!

Erstk lass im He ig Speisen Binge rzen vo n n-Büd eshei m!

www.tus-buedesheim.de/gaststaette

Spezialitäten der Deutschen und der Mediterranen Küche

Frische Fischgerichte Und frischer Spargel! An Muttertag bieten wir Ihnen eine Menüauswahl und beliebte Spezialitäten unserer Speisekarte! Reservierung erwünscht!

Ludwig-Jahn-Straße 4 55411 Bingen-Büdesheim Direkt hinter der Sparkasse Tel. (06721) 99 57 54

Für die Übergabe der Blumenpark Apotheke in meine Hände möchte ich mich bei Frau Apothekerin Marlies Becker ganz herzlich bedanken. Ich freue mich sehr darauf, Sie als Kunden kennen zu lernen und Sie mit persönlichem Service und einem freundlichen und kompetenten Team beraten und betreuen zu können.

Ihre Dr. Iris Kauth und Team Gerne begrüßen wir Sie auch in unserer Filiale, der Apotheke Ockenheim.


Fährbund geht in Normalbetrieb

Im Kreislauf des Lebens

Kooperation mit hohem Kundennutzen

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben. Drum wird dies eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Wir sind traurig und nehmen Abschied von unserer geliebten Mutter und Oma Vertreten den Fährbund Mittelrhein (v. l. untere Reihe): Klaus Hammerl, Michael Maul, André Kimpel, Jörg Engelhart und (v. l. obere Reihe): Rudi Dormann, Toni Deleu, Michael Schnaas und Henk Erlenbach. Quelle: Bingen-Rüdesheimer Reederei Mittelrheintal (red). Die am 1. Januar 2016 begonnene Pilotphase des neuen Fährbund Mittelrhein endete und ging zum 1. Mai in den Normalbetrieb über. Die ansässigen sechs Fährunternehmer haben eine Kooperation geschlossen und für die Kunden ein einmaliges Angebot geschaffen. So haben sich alle Unternehmer darauf geeinigt, die Dauerkarten jeweils von allen teilnehmenden Fährbetrieben anzuerkennen und damit für die Kunden eine vernetztere Möglichkeit der Rheinquerung zu schaffen. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit der sechs eigenständigen Unternehmen wurden Tarife und Tarifbestimmungen angeglichen und es wurde überdies festgelegt, dass Zehnerkarten, Wochenkarten und Jahreskarten jeweils für PKW, Fahrrad, Krad und Fußgänger gegenseitig anerkannt werden. Einfache Fahrkarten und Tarife für LKW, Busse, Transporter und Anhänger bleiben aus kartellrechtlichen Gesichtspunkten von der Regelung ausgenommen. „Es ist ein Novum, dass sich selbstständige Fährunternehmen ohne Kompensation des Staates und ohne Verrechnung der anerkannten Fremdtickets untereinander in einem Verbund zusammenschließen und dies einzig aus Kundenfreundlichkeit und zur Verbesserung des Verkehrsangebotes der Region“, freut sich Michael Maul, Sprecher des Fährbund Mittelrhein. Die erklärten gemeinsamen Ziele der Kooperation sind in erster Linie, die Fähren für Touristen und Einheimische attraktiver zu gestalten und einen aktiven Beitrag für die Region und das Welterbe zu leisten. Die Fähren gehören zum Kulturgut der Region und sind fester Bestandteil des UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Obendrein ist es auch sehr roman-

tisch, den Rhein mit einer Fähre zu überqueren. „Wir als Fährbund wünschen uns im zweiten Schritt eine touristische und erlebbare Präsentation der Fährstellen, die eine historische und technische Visualisierung sowie eine Darstellung von Fährgeschichten vorsieht“, erklärt Michael Maul. Dies könnte mithilfe von Infostelen am Rheinufer, Informationsmaterial und einer Internetpräsenz geschehen. Für die Planung möglicher Aktivitäten soll in Zukunft eine engere Vernetzung mit den Touristikern vor Ort geschaffen und ein kreativer Austausch angestoßen werden. „Aus regionaler und touristischer Sicht begrüßen wir den Fährbund Mittelrhein sehr. Die Fähren stellen das derzeit wichtigste Bindeglied für das Erleben und Verbinden der beiden Rheinseiten dar. Durch die neue Kooperation der einzelnen Fährbetriebe kann auch die touristische Infrastruktur mit attraktiven Angeboten und einem breiten Spektrum an Fährtickets optimiert werden. Der Rhein wird als verbindendes Element der Region gestärkt und damit auch zu einer spürbaren Imagesteigerung für das Welterbe Oberes Mittelrheintal führen“, so Nadya König-Lehrmann, Geschäftsführerin Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal. Frank Puchtler, Vorsteher des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal und Landrat des Rhein-Lahn-Kreises,begrüßt,dass die sechs Unternehmen gemeinsam den Fährbund Mittelrhein auf den Weg gebracht haben. „Das ist ein guter Schritt, um gemeinsam die Verkehrsinfrastruktur für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Wirtschaft und den Tourismus zu verbessern“, so Puchtler. „Dieses gemeinschaftliche Vorgehen stärkt die gesamte Entwicklung im Mittelrheintal.“

Michaela Wagner * 23. 09. 1962 † 27. 04. 2016

Nichts ist mehr ohne Dich so wie es war, doch Du lebst in unseren Herzen. Vanessa Rocholl mit Tim und Frank Ricarda Schlemmer mit Milan und Cengiz Jessica Schlemmer und Timo Die Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 10. Mai 2016, um 14.00 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim statt. Traueranschrift: Vanessa Rocholl, Am Lindchen 16a, 55442 Warmsroth

Und immer sind Spuren deines Lebens da. Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern.

Liselotte Schütz geb. May * 26. 08. 1923

† 27. 03. 2016

Herzlichen Dank sagen wir allen, die mit uns Abschied nahmen, sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige und berührende Weise zum Ausdruck brachten. Unserer besonderer Dank gilt dem Bestattungsinstitut Marlies Wendel für die einfühlsame Begleitung und liebevolle Gestaltung der Trauerfeier.

Bingen, im Mai 2016

Im Namen aller Angehörigen: Renate Eckhardt Ursula Feudner

Petar Odobasic  16.9.1948

*14.4.2016

Es ist sehr schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Tröstend ist es aber zu wissen, dass viele Menschen ihm so viel Freundschaft, Liebe und Achtung entgegengebracht haben. Wir danken allen, die mit uns mitgefühlt haben und ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht haben. Im Namen der Angehörigen Radovanka Odobasic, Goran Odobasic und Maren Geist mit Adrian Bingen-Büdesheim, im Mai 2016


Blumenpracht für Garten und Balkon

- Anzeige -

Blütenreiche Tage in der Gärtnerei Heinz

Mitgliederversammlung MITGLIEDERVERSAMMLUNG Die DJK Grün-Weiß Bingen-Büdesheim 1927 e.V. lädt ihre Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung am

Die DJK Grün-Weiß Bingen-Büdesheim 1927 e.V. lädt ihre Mitglieder zur ordentlichen MitgliederverDonnerstag, 19. Maisammlung 2016 um 19.30 amUhr

Donnerstag, 19. Mai 2016 um 19.30 Uhr

in das Weingut Hildegardishof, Ockenheimer Chaussee 12 in Büdesheim ein.

Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse, soweit nicht anderes bestimmt, mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder ab 16 Jahren.

in das Weingut Hildegardishof, Ockenheimer Chaussee 12 in Büdesheim ein. Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüssoweit nicht anderes bestimmt, mit einfacher Mehrheit der 1. se, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Bericht des Vorstandes anwesenden Mitglieder ab 16 Jahren. 3. Anträge: Tagesordnung:

4. 5. 6. 7. 8.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Bericht des Vorstandes 3. Anträge: a. Antrag zur Satzungsänderung § 18 Absatz 6 Anträge Mitgliederversammlung können bis zum 15.Mai 2016 bei Matthias Krolla, Bgm4. zur Berichte der Abteilungen Braden-Str.21, 55411 Bingen schriftlich eingereicht werden. Anträge bei denen eine 3/4Mehrheit erforderlichdes ist, müssen eine Woche im Voraus schriftlich mit kurzer Begründung 5. Bericht Kassenverwalters beim Vorstand eingereicht werden. 6. Bericht der Kassenprüfer und Antrag Mit freundlichen Grüßen auf Entlastung des Vorstandes 7. Wahl eines Interimsvorsitzenden 8. Wahlen zum Vereinsvorstand i. A. Stephan Kirschhoch, Schriftführer a. Wahl zum Vorstand b. Wahl zum erweiterten Vorstand 9. Verschiedenes

a. b.

9.

Gensingen (gg). Zu Beginn der Beet- und Balkonpflanzensaison spielte Petrus zwar nicht 100-prozentig mit, aber die Blütenpracht, die man in verschiedenen Musterkästen und Pflanzkübel bewundern konnte, ließ die Vorfreude auf die bevorstehenden Sonnentage umso größer werden. Ein Gewinnspiel, Pflanzaktionen für Kinder, Tipps von Pflanzendoktor & Gärtnermeister Michael Heinz (unser Bild, mit Kundin Marliese Emrich), die Präsentation der Balkonpflanze des Jahres, der "Sternschnuppe" sowie Kuchenspezialitäten der Gensinger Landfrauen rundeten das blütenreiche Wochenende, bei dem auch jeder Kunde als kleine Überraschung einen Kaffee-to-go-Becher mit einem "natürlich schönen Augenblick" geschenkt bekam, ab. Foto: G. Gsell

a. Antrag zur Satzungsänderung § 18 Absatz 6 Berichte der Abteilungen Bericht des Kassenverwalters Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes Wahl eines Interimsvorsitzenden Wahlen zum Vereinsvorstand Wahl zum Vorstand Wahl zum erweiterten Vorstand Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung können bis zum 15.Mai 2016 bei Matthias Krolla, Bgm-Braden-Str.21, 55411 Bingen schriftlich eingereicht werden. Anträge bei denen eine 3/4-Mehrheit erforderlich ist, müssen eine Woche im Voraus schriftlich mit kurzer Begründung beim Vorstand eingereicht werden. Mit freundlichen Grüßen i. A. Stephan Kirschhoch, Schriftführer

FREUNDLICHER HEIMDIENST Wir bringen Ihre Getränke regelmäßig und pünktlich zu Ihnen hoch (oder in den Keller) – schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

„Ich bin der Weinstock, Wir bedanken uns herzlich, auch im Namen unserer Eltern, für die Glückwünsche und Geschenke anlässlich unserer heiligen Erstkommunion. Unser ganz besonderer Dank gilt all jenen, die geholfen haben, diesen Tag so besonders zu machen! Bingen, im April 2016

Ihr seid die Reben.“ Joh. 15,5 Die Kommunionkinder von St. Peter und Paul Dromersheim 2016:

Tristan Brück Finja Döring Fynn Reichmann Jakob Lewalter Anna Pfeifer

Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Betrieb

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Wir bedanken uns herzlich

auch im Namen unserer Eltern, für die Glückwünsche und Aufmerksamkeiten, die wir zu unserer

Ersten Heiligen Kommunion erhalten haben. Unser Dank gilt besonders Pfarrer Norbert Kley, Diakon Toni Heinz und all denen, die an der festlichen Gestaltung des Kommuniongottesdienstes mitgewirkt haben.

Bingen-Dietersheim Louisa Besseler · Yara Dorweiler · Philip Klee Bingen-Sponsheim Marinus Büttner · Elina Junghans · Merle Junghans Melissa Zwiegela · Max Luff Grolsheim Johanna Bockius · Gabriel Jung · Lisa Spanier Bingen-Dietersheim, Bingen-Sponsheim, Grolsheim, im April 2016

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH


Wir Landfrauen wünschen allen viel Spaß auf der Kerb! Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Tel.: 06721/47906

Landfrauenverein Sponsheim

im LandFrauenVerband Rheinhessen e.V.

Sponsheimer Kerb Ihr Florist vor Ort.

Am Muttertag von 9-12 Uhr geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gärtnerei Koblitz

RÖMERSTR. 32 · 55411 BINGEN · TEL. 06721 - 4 34 28

Zirkels

Kuhkapellchen

Herzlich Willkommen zur Sponsheimer Kerb!

Programm

Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag und Samstag ab 17.00 Uhr sowie Sonntag, den 01.05.2016 ab 17.00 Uhr Sonntag, den 08.05.2016 von 11.00-14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr

Donnerstag, 5. Mai – BAYRISCHER TAG 11:00 Uhr

Reservierungen für größere Gruppen nur nach Vereinbarung möglich.

Fassanstich durch OB Thomas Feser Öffnung der Fahrgeschäfte und Stände Kinderchor Alemannis Kaffee- und Kuchentheke Musik mit Mario Schöffel

ab 11:30 Uhr ab 14:00 Uhr ab 15:00 Uhr

Römerstraße 51 · 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 99 44 31 · Telefax ( 0 67 21) 99 44 31 E-Mail: info@zirkel-christ.de

Freitag, 6. Mai

Wir wünschen viel Spaß auf der Sponsheimer Kerb. Im Mai gibt es auf alle Steckfrisuren und Make-up

15% RABATT Inh. Nicole Eidt Franz-Eidt-Straße 37 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 0 67 21 / 30 88 90 Öffnungszeiten: Di.-Mi.: 9 - 18 Uhr Do.-Fr.: 9 - 20 Uhr Meisterbetrieb Sa.: 9 - 14 Uhr

18:00 Uhr ab 19:00 Uhr ab 21:00 Uhr

Ökumenischer Kerbe-Gottesdienst Öffnung der Fahrgeschäfte und Stände Bar und Discomusik mit DJ Beat Mission

Samstag, 7. Mai 15:00 Uhr ab 18:00 Uhr ab 20:00 Uhr

Öffnung der Fahrgeschäfte und Stände Öffnung der Kerb Livemusik mit „Sky“

Um 17:00 Uhr findet auf dem Sportplatz das Derby der B Klasse Mainz Bingen West statt: SG TSV Sponsheim / Dromersheim gegen die SpVgg Dietersheim Sonntag, 8. Mai 13:00 Uhr ab 14:00 Uhr ab 15:00 Uhr ab 16:00 Uhr

Inh. Nicole Eidt Hauptstr. 35 55411 Bingen - Sponsheim Tel. 0 67 21 / 30 88 90 Fax: 0 67 21 / 30 89 02

Öffnung der Fahrgeschäfte und Stände Kaffee- und Kuchentheke Jugendblasorchester der KKM Platzkonzert mit der KKM

...wenn´s haargenau sein soll !!!

Öffnungszeiten Di. + Mi. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Do. + Fr. 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr Sa. 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr


5. bis 8. Mai Nachgefragt bei Ruth Pfeiffer, Mit-Organisatorin der Sponsheimer Kerb terin und seit vergangenem Jahr zudem Vorsitzende der Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim. In dieser Funktion ist sie erstmalig in die Vorbereitungen involviert. Fotos: privat

Sponsheim (sh). Als Kerb wird in unserer Region die „Kirchweihe“ bezeichnet, die in Deutschland auf eine mittelalterliche Tradition zurückgeht und landesweit in den unterschiedlichsten Formen gefeiert wird. In Rheinhessen hat die Kerb heute nur noch wenig mit dem kirchlichen Ursprung zu tun, doch zählt sie im Veranstaltungskalender vieler Dörfer immer noch zum jährlichen Höhepunkt. Auch in Sponsheim ist dies der Fall, und unter dem Dach des Heimat- und Kulturpflegekreis hat sich hier eine „Kerbegemeinschaft“ zur Organisation derselbigen zusammengefunden. Stellvertretend für die Gemeinschaft unterhielt sich Ruth Pfeiffer mit der Neuen Binger Zeitung darüber, was die Gäste vom 5. bis 8. Mai erwartet, und wie die Vorbereitungen laufen. Die 33-Jährige ist Chorlei-

Was ist die Kerbegemeinschaft? Unter der Federführung des Heimat- und Kulturpflegekreis Sponsheim haben sich alle Vereine zusammengefunden, die die Kerb aktiv mitgestalten möchten. Am Tisch sitzen Vertreter des Karnevalvereins Sponsemer Stechert 1937 e.V., der Sponsheimer Landfrauen, der Katholischen Kirchenmusik KKM Cäcilia e.V., des TSV Sponsheim 1909 e.V., der Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim e.V. und natürlich des Kerbejahrgangs. Und in dieser Runde wird gemeinschaftlich entschieden, wie unsere Kerb in diesem Jahr gefeiert werden soll. Wie ist die Kerbegemeinschaft organisiert? Das erste Treffen fand bereits Ende des vergangenen Jahres statt, wir treffen uns regelmäßig in dieser Runde, um alle Details zu besprechen. Wir stimmen darüber ab, wer wann auftreten darf, wer eingeladen wird bis hin zu Details

wie beispielsweise die Getränkepreise. Jeder Verein übernimmt Aufgaben und gibt diese an seine Mitglieder weiter. Welche Rolle hat der Kerbejahrgang? Der Kerbejahrgang setzt sich aus Freiwilligen eines Jahrgangs zusammen, dieses Mal ist es der Jahrgang 1997/98. Die jungen Leute übernehmen, wie alle Vereine, einen Teil der organisatorischen Aufgaben, zum Beispiel die Buchung des DJs für die Disco oder die Gestaltung und den Einkauf der Trinkbecher. Sie sind bei den Vorbereitungen komplett integriert, können von den Erfahrungen der Vereine profitieren und gleichzeitig neue Ideen einbringen. So wird es in diesem Jahr erstmals Cocktails geben – komplett vom Jahrgang organisiert. Der Freitagabend ist außerdem der Abend des Kerbejahrgangs, dann wird bei der traditionellen Kerbedisco getanzt, getrunken und gefeiert. Wie sieht das Programm in diesem Jahr aus? Wir haben den Zeitraum geändert und beginnen bereits am Donnerstag, 5. Mai, da dies ein Feier-

tag ist. Dafür wird Sonntag, 8. Mai, der letzte Tag sein. Es steht jeden Tag ein Highlight und Live-Musik auf dem Programm und jeder Verein trägt etwas dazu bei. Beim Fassanstich am Donnerstag singt zum Beispiel mein Kinderchor, das finde ich besonders schön. Und erstmalig wird in diesem Jahr am Sonntag das Jugendorchester der KKM Sponsheim mit dabei sein. Sie sind in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Organisation involviert, wie haben Sie das erlebt? Ich hätte nicht gedacht, dass der Geschmack so weit auseinander liegt. Für den einen ist die Band

absolut perfekt, der andere findet sie überhaupt nicht gut. Da ist es wichtig, objektiv zu bleiben. Wir haben bei unseren gemeinschaftlichen Treffen zum Glück ein sehr konstruktives Miteinander, das ist toll. Ich bin begeistert, wie hier ein ganzer Ort zusammenarbeitet. Mir war es wichtig, dass unsere Chorgemeinschaft dabei vertreten ist, denn wir sind nun mal ein Teil von Sponsheim. Wenn wir eine tolle Kerb haben möchten, dann sollte jeder etwas dazu beitragen. Natürlich will jeder feiern, aber das geht nur, wenn alle mal helfen, und wenn es nur eine Kleinigkeit wie z.B. ein Kuchen für das Buffet ist.

Kerbejahrgang 97/98

Inspiration in neuer Dimension. Badplanung in 3D. Faszinierende Technik: Mit der 3D-Badplanung geben wir Ihnen eine realistische Vorschau auf Ihr neues Badezimmer.* Alles, was wir dafür benötigen: den Grundriss und Ihre Wunschfliesen

samt Lieblingssanitärobjekten. Sprechen Sie uns gerne an. *Entstehende Kosten werden Ihnen im Auftragsfall wieder gutgeschrieben.

Raab Karcher Niederlassung Saarlandstraße 380 • 55411 Bingen • Tel. 0 67 21/405-0 • www.raabkarcher.de/bingen

AZ-IM-FLS-Badplanung_185x135_B971_TZ.indd 1

06.04.16 16:05


Aktuell

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen TSG Kempten

LaGYM-Kurs Kempten. LaGYM ist ein exklusiv entwickeltes modernes, dynamisches Fitness-Tanz-Programm zum Abtanzen, das Spaß macht und gute Laune bringt. Es ist vor allem durch mitreißende Musik geprägt und einfach zu lernen. Der Kurs findet ab 12. Mai von 19.45 bis 20.45 Uhr an folgenden Terminen in der Dreikönigshalle statt: Donnerstag, 12. und 19. Mai; Freitag, 27. Mai; Donnerstag, 2., und 9. Juni; Freitag, 17. Juni, sowie an den Donnerstagen 23., und 30. Juni und 7., und 14. Juli. Er wird gemischt für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene angeboten. Wegen des Feiertages am 26. Mai findet ein Kurstag ausnahmsweise am Freitag, 27. Mai, statt. Die Kursleiterin Ivonne Mohr ist DOSB-Übungsleiterin und hat eine fundierte Ausbildung zur LaGYM-Instruktorin absolviert. Die Kursgebühr beträgt für TSG-Mitglieder 10 Euro für Jugendliche und 30 Euro für Erwachsene, Jugendliche, die kein Mitglied sind, zahlen 25 Euro, Erwachsene 60 Euro. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit unter LaGYM@tsgkempten.de.

Treff im Stift

„Pflegebedürftigkeit“ Im Mittelpunkt des fünften Themenabends, der im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gut leben im Alter“ am Mittwoch, 11. Mai, 17 Uhr, im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Mainzer Straße 19-25, stattfindet, steht das Thema „Gut leben trotz Pflegebedürftigkeit“. Gestaltet wird der Abend von Britta Lamm vom Pflegestützpunkt im CaritasZentrum St. Elisabeth, gemeinsam mit der Quartiersmanagerin Andrea Nichell-Karsch, der Organisatorin der gesamten Veranstaltungsreihe.

KW 18 | 4. Mai 2016

Mehr Straftaten bei gleicher Aufklärung Binger Polizei erläutert Kriminalstatistik ihres Zuständigkeitsbereichs rauf dies zurückzuführen ist, können wir nicht erklären“, so Wieß. Auch bei den „einfachen Diebstählen“ ist ein Anstieg von 681 auf 744 Fälle zu verzeichnen. Von einem auf vier Fälle stieg die Zahl der Tötungsdelikte (hierbei eingerechnet sind auch die entsprechenden Versuche).

Bingen (gg). Der Leiter der Polizeiinspektion (PI), Erster Polizeihauptkommissar Bernd Gemünden, der stellvertretende Dienststellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Andreas Henschel, und Polizeioberkommissar Fabian Wieß haben in der vergangenen Woche die Kriminalstatistik des Jahres 2015 vorgestellt. Der Zuständigkeitsbereich der PI Bingen umfasst das Gebiet der Stadt Bingen sowie die Verbandsgemeinden RheinNahe und Sprendlingen-Gensingen. Hier leben insgesamt 53.765 Personen. Wurden im Vorjahr

(2014) 3857 Straftaten gemeldet, so musste 2015 eine Steigerung um 36 Fälle (0,9 Prozent) auf 3893 Straftaten verzeichnet werden. An der Aufklärungsquote von 62,4 Prozent hat sich nichts geändert. Sie liegt minimal unter dem Landesdurchschnitt von 62,7 Prozent. Die größte Fallzahl (887) liegt wie im Vorjahr bei den Vermögensund Fälschungsdelikten, allerdings ist sie geringer geworden, denn 2014 waren es noch 1020. „Im Bereich der Rohheitsdelikte mussten wir hingegen ein Anstieg von 532 auf 620 verzeichnen. Wo-

In der Rubrik „Strafrechtliche Nebengesetze“ ist ebenfalls eine Steigerung von 308 auf 349 zu verzeichnen. „Wir haben besonders im Bereich der Betäubungsmittelkriminalität verstärkt kontrolliert. Das haben wir im letzten Jahr angekündigt und auch prognostiziert, dass es dadurch einen Anstieg geben wird“, erläuterte Henschel. Um 40,5 Prozent gestiegen ist die Zahl der Wohnungseinbrüche. Waren es im Vorjahr 54 Fälle, so sind 2015 75 Einbrüche zu vermelden, dabei ist die Aufklärungsquote von 11,1 auf 8 Prozent gesunken. „Im Bereich der Zuwanderer haben wir bislang keine Auffälligkeiten zu verzeichnen“, betonte Gemünden, wobei man erst im kommenden Jahr eine aussagekräftige Statistik vorweisen könne.  Quelle: PI Bingen

„Fahrradhilfe“ ist gestartet Gemeinsames Projekt bietet Flüchtlingen weitere Möglichkeiten

Tierschutzverein Mensch und Tier

Katze mit Katzenwelpen gefunden Bingen (red). Am Mittwoch, 20. April, ist eine weibliche getigerte Katze mit vier Katzenwelpen aufgegriffen worden. Die Tiere befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit FH-Präsident Prof. Dr. Klaus Becker und Oberbürgermeister Thomas Feser sowie zahlreichen Gästen bekam Ali Reza Kadivar (orangefarbene Jacke) das erste Fahrrad überreicht.  Foto: G. Gsell Büdesheim (gg). Dass das Projekt „Fahrradhilfe“ kurz vor seinem Startpunkt stand, darüber berichtete die NBZ in der letzten Ausgabe. Nun war es soweit und im Rahmen des Tages der offenen Tür der Fachhochschule öffnete am Samstag die „Fahrradhilfe“ erstmals ihre Pforten. Die Flüchtlingshilfe Bingerbrück und

die Binger Fachhochschule helfen nun Flüchtlingen aus Bingen und Umgebung mobiler zu werden. Kaputte Fahrräder werden gesammelt und unter Anleitung von fachkundigen Ehrenamtlichen und Studenten der FH können Flüchtlinge ihr eigenes Fahrrad zusammenbauen: Die Werkstatt auf dem Campus an der Ber-

linstraße ist mittwochs von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Interessierte Mitbürger und Fahrradspender können sich auf facebook unter „Fahrradhilfe Bingen“ und unter www. wegweiser-bingen.de sowie per E-Mail an diderich@wegweiserbingen.de melden. Telefonisch erreicht man die Fahrradhilfe unter 01525-3639264.

Termine Stadt Bingen Themenabende

Wechseljahre Ab Dienstag, 17. Mai, finden unter der Leitung von Heilpraktikerin für Psychotherapie und Systemtherapeutin Claudia Heinz in den Räumlichkeiten des Fitnessclubs Fit’n Fun, Gaustraße, spezielle Themenabende für Frauen in den Wechseljahren statt. Infos unter www.claudiaheinz.de, Anmeldungen per E-mail an info@ claudiaheinz.de oder unter telefonisch unter 0176-31370748.

AWO

Versammlung Büdesheim. Bei der AWO findet am Samstag, 14. Mai, 15 Uhr, im AWO-Haus, Brunnenweg 12, die Jahreshauptversammlung statt. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte und Ehrungen verdienter Mitglieder. Zoran Werner referiert über die AWO heute. Alle AWOMitglieder sind eingeladen.

St. Aureus und Justina

Erstkommunion Büdesheim. Die katholische Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina feiert am Sonntag, 8. Mai, im Festhochamt um 10.30 Uhr die diesjährige Erstkommunion. Folgende Kinder gehen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn: Sophie Bechtel, Lina Bodtländer, Christian Eich, Juan-Luis Fernandez, Leon Gadacz, Marcel Gadacz, Diego Andrea Guerriero, Oliver Haladus, Chiara Hessinger, Florian Kastell, Michele Kohlmeier, Manuel Kunz, Fabio Elias del Luca, Melissa Maier, Maya Meckmann, Jannik Schell, Stella Schikner, Fabienne Schindler, Leonie Scholz, Thore Scholz und Benedikt Paul Schreiber. Auf das Sakrament vorbereitet wurden die 21 Kinder in wöchentlichen Gruppenstunden von den Katecheten Gabi Blum, Zlatko Didovic, Patricia Hessinger, Imke Jordan und Stephanie Schell, die mit großer Hingabe ihren ehrenamtlichen Dienst erfüllten. Von Seiten des Pfarrteams war Gemeindereferent Thomas Hartmann für die Leitung des Erstkommunionkurses verantwortlich. Pfarrer Norbert Kley dankt den Haupt- und Ehrenamtlichen sehr herzlich für das unermüdliche Engagement bei der Vorbereitung. Das Motto der Erstkommunionvorbereitung lautet „Gottes Haus lebt“. Die Pfarrgemeinde ist herzlich zu diesem Gottesdienst eingeladen.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 18 gültig ab 4.5.2016

Rama Brotaufstrich versch. Sorten, (1 kg = 1.76) 500-g-Becher

Deutschland: Tafeläpfel Bicolor Sorte: siehe Etikett, Kl. I, 1-kg-Schale neue Ernte

AKTIONSPREIS

1.29

Costa Rica: Honigmelone Kl. I, Stück

kernlos

AKTIONSPREIS

30% gespart

1.99

0.69

1.29

Deutschland: Rhabarber Kl. I, (1 kg = 1.32) 750-gPackung

0.99

AKTIONSPREIS

0.89

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.59) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand 18% gespart

0.89

Jacobs Krönung oder Krönung Gold gemahlener oder löslicher Bohnenkaffee, versch. Sorten, (1 kg = 7.76-38.80) 100/500-g-Glas/ Packung 22% gespart

3.88

AKTIONSPREIS

3.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

RinderSteakhüfte vom Jungbullen, am Stück 100 g

17% gespart

1.89

Club-Steak Rindersteak vom Jungbullen, mit Knochen, aus dem Roastbeef 1 kg

AKTIONSPREIS

1.69

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Aoste Frz. Hinterschinken »Le Jamby« 100 g 37% gespart

0.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Schinkenspeck 100 g

Bitburger Premium Pils, Radler oder Cola Stubbi teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.21) 20 x 0,33-l-Fl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand

AKTIONSPREIS

0.99

Nur in der Bedienungstheke

Wulff Ahle Blutwurst im Ring 100 g

23% gespart

0.99

27% gespart

7.99

Kirner Pils versch. Sorten, (1 l = 1.10-1.39) 20 x 0,5/24 x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10/ 3.42 Pfand

Kirner Weizen versch. Sorten, (1 l = 1.25-1.58) 20 x 0,5/24 x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10/ 3.42 Pfand

Aktionspreis

Aktionspreis

10.99

Kühne Gourmet-Sauce versch. Sorten, (100 ml = 0.28) 200-ml-Fl.

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

Deutschland: Bunte Salate versch. Sorten, Kl. I, Stück

0.88

AKTIONSPREIS

SchweineStielkotelett 1 kg Chile/Indien: Tafeltrauben hell Kl. I, (1kg = 2.58) 500-g-Schale

44% gespart

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Swizzrocker Rinder-Rouladen Schweizer Schnittkäse, oder -Gulasch 45% Fett i.Tr. Jungbullenfleisch, 100der g Keule, aus SB-verpackt 100 g

tt arar spsp %%gege 2037

88 1. 0.99

Nur in der Bedienungstheke

Grünländer Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

38% gespart

0.79

12.49

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


AKTUELL

16 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Bauausschuss

KW 18 | 4. Mai 2016

„Essbare Stadt“ nimmt Gestalt an Öffentlicher Gemüsegarten wartet nun auf schönes Wetter

Termine Stadt Bingen Hildegard-Gesellschaft

Sitzung

Veranstaltungen

Am Dienstag, 10. Mai, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal von Burg Klopp eine öffentliche Sitzung des Bauausschusses statt.

Bingerbrück. Zu einem musikalisch-literarischen Schauspiel lädt die Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft für Freitag, 6. Mai, 18.30 Uhr, ins Rupertsberger Gewölbe, Rupertsberg, ein. Jutta Hoppe lässt die heilige Hildegard nach Originaltexten in Gedichten, Briefen und Musik lebendig werden. Am Montag, 9. Mai, 19 Uhr, beschäftigen sich Interessierte unter Leitung von Irmgard Weidner im Gewölbe mit dem Menschenbild Hildegards. Eine Fahrt nach Odernheim an der Nahe, ein Treffen mit der Gemeinschaft „Odernheimer Geschichten“ und ein geführter Pilgergang zum Disibodenberg stehen am Samstag, 21. Mai, 13 Uhr, auf dem Programm. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.rupertsberger-hildegardgesellschaft.de oder bei Irmgard Weidner, I.Weidner@rupertsberger-hildegardgesellschaft.de oder 06721-984368. Im Gewölbe findet auch die Eröffnung der zweiten Internationalen Hildegard-vonBingen-Tagung am Donnerstag, 26. Mai, 17.30 Uhr, statt. Um 18 Uhr schließt sich eine Führung durch das Gewölbe an, ab 19 Uhr folgen eine Performance und ein gemeinsames Dinner unter Leitung von Dr. Annette Esser, Scivias-Institut für Kunst und Spiritualität, Bad Kreuznach. Einzelheiten und Anmeldemöglichkeit zu dieser Veranstaltung oder zur gesamten Hildegard-Tagung unter www.scivias-institut.de/index.php/internationale-konferenz-2016.html oder beim SciviasInstitut, Tel. 0671-21077136.

Brunnengemeinde

Vortrag Dietersheim. Israel, ein Land, an dem sich die Geister scheiden: nach christlichem Verständnis der Augapfel Gottes, das auserwählte Volk, aber politisch gesehen ein Krisenherd sondergleichen, eine Nation, die Feindbilder geradezu magisch anzuziehen scheint. Dieser Spannung widmet sich Christa Egli vom Glaubenszentrum Bad Gandersheim am Samstag, 7. Mai, 14 bis 16 Uhr, in einem Seminar. Um 17 Uhr schließt sich ein thematisch ausgerichteter Gottesdienst an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Reha-Sport

Versammlung Dietersheim. Die Mitgliederversammlung der Reha-Sport-PlusGruppe findet am Donnerstag, 9. Juni, 17.30 Uhr, im Schützenhaus statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte und eine Satzungsänderung. Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

Stadtradeln

Start Am Dienstag, 10. Mai, 17 Uhr, fällt an der Burg Klopp der Startschuss zur diesjährigen „Stadtradeln-Aktion“. Die Aktion geht bis 30. Mai. Alle, die in der Stadt (inklusive Stadtteile) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können mitmachen und sind zur Kick-off-Veranstaltung eingeladen. Weitere Infos unter www. stadtradeln.de/bingen2016.html.

Hildegard-Info

Saisonstart Der Hildegard-Info-Punkt Ecke Schmittstraße/Hasengasse startet am Samstag, 7. Mai, offiziell in die fünfte Saison. Die Infostelle, die inzwischen auch eine kleine Auswahl an Hildegardprodukten zum Verkauf bereit hält, will rund um Hildegard von Bingen informieren und ist regelmäßig von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Gruppenbild anlässlich der jüngsten Pflanzaktion.

Fleißige Helfer setzen die jungen Pflänzchen. Bingen (gg). Bereits seit einiger Zeit beschäftigt sich eine Bürgerinitiative mit Unterstützung der Verwaltung und der FH mit der Idee „Essbare Stadt“ (wir berichteten mehrfach). Nun nimmt das Projekt konkrete Gestalt an. Auf einer ehemaligen Rasenfläche an der Burg Klopp, neben dem Aussichtsplatz „Riedels Ruh“, wurden bereits Beerensträucher, Hochstämmchen und Bohnenzelte gesetzt. Am vergangenen Samstag kamen nun noch Kräuter etc. hinzu, am Donnerstag, 19. Mai, 18 Uhr, wird weiter gepflanzt

„Ich freue mich, dass sich viele Bürger haben ansprechen lassen und mitmachen“, so Oberbürgermeister Thomas Feser anlässlich der Pflanzaktion. „Nicht jeder hat zuhause einen Garten, in dem er selbst anbauen kann. Hier an der Burg Klopp gibt es nun die Möglichkeit dazu“, erläutert Annette Hammel von der Arbeitsgruppe. Auch in Kübeln am Speisemarkt sowie im Büdesheimer NSM-Park und an der FH sind die ersten Vorbereitungen für die „Essbare Stadt“ angelaufen. Wenn sich die Bürger nun auch um die Flächen

Fotos: G. Gsell kümmern, gießen und Unkraut entfernen, kann es dann zu gegebener Zeit heißen „pflücken und ernten erlaubt.“ Wer mitmachen möchte: die Arbeitsgruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 18.30 Uhr im Hildegard-Info-Punkt, Schmittstraße/Ecke Hasengasse. Nähere Infos auch bei Annette Hammel, EMail annette.hammel@radiohammel.de.

Bachlauf muss saniert werden Wasserspielplatz im Park am Mäuseturm gesperrt Bingerbrück (red). Der Wasserspielplatz im Park am Mäuseturm ist gesperrt. Dies ist erforderlich geworden für die notwendige Sanierung des Bachlaufs und nachdem der Planungsausschuss der Stadt der Vergabe der Sanierung zugestimmt hat, konnte mit den Arbeiten begonnen werden. So wurde bereits in den letzten Tagen der Sand und Kies aus dem Bachlauf ausgesaugt. Nun sind die ersten Baumaterialien angeliefert und die eigentlichen Sanierungsmaßnahmen, die eine Sperrung unumgänglich machen, sind gestartet. Der betroffene Bereich ist mit einem Bauzaun abgesichert. Die voraussichtliche Dauer der Baumaßnahme und die damit verbundene Sperrung veranschlagen die Mitarbeiter des Gartenamtes mit drei bis vier Wochen. Einschränkungen im Spielplatzbereich sind nicht zu vermeiden, für die um Verständ-

nis gebeten wird. Notwendig geworden ist die Sanierung, da sich in der Vergangenheit in der mit feinem Kies befüllten Bachsohle immer wieder Schlamm und Feinteile abgesetzt haben. Ein idealer Nährboden für Bakterien. Im Rahmen der regelmäßigen Kontrollen musste immer mal wieder der Betrieb eingestellt werden, nämlich dann, wenn die Grenzwerte für die fäkalen Bakterien überschritten waren. Die Verunreinigungen müssen irgendwo im Verlauf des Bachlaufes eingetragen worden sein, die Werte an der „Quelle“ waren stets in Ordnung. Bei warmem Wetter vermehren sich dann diese Bakterien explosionsartig. Eine Reinigung des Bachlaufs war dann durch den Kiesbelag immer nur mit größten Schwierigkeiten möglich und es kam auch schon vor, dass nachgebessert werden musste, da die Bakterienherde bei einer ersten Abspritzaktion

nicht in ausreichendem Maße beseitigt werden konnten. Auf den Rat von Fachleuten hin kam man im Ergebnis zu der Überzeugung, dass nur ein befestigter Untergrund geeignet sein kann, um das Spülen und Reinigen des Bachlaufes sinnvoll zu ermöglichen. Insofern ist auch die Variante „Folie“ ausgeschieden, da diese zu leicht zu beschädigen und außerdem wegen der zu erwartenden Glätte nicht ungefährlich wäre. Nunmehr wird ein wasserdichter Beton eingebracht, der mittels Sandstrahlen an der Oberfläche veredelt wird. Das heißt, dass nach dieser Behandlung das Naturkorn, der Kiesel, ein klein wenig hervorsteht. Die Angebotssumme belief sich auf rund 40.000 Euro. Aufgrund der damit verbundenen enormen Kosten kam das Auslegen mit Natursteinpflaster als Alternative nicht in Frage.

ILCO-Gruppe

Stammtisch Das nächste Gruppentreffen der ILCO-Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung oder Darmkrebs) findet am Donnerstag, 12. Mai, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, statt. Betroffene und Interessierte sind willkommen. Weitere Infos bei Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.

Alemannia Sponsheim

Offenes Singen Sponsheim. Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim veranstaltet zwei Mal im Monat „Singen und Zuhören für Jedermann“. Im Mai ist das am Mittwoch, 11. und 25., jeweils um 19 Uhr, in der Palmensteinhalle. Der Eintritt ist frei. Die musikalische Begleitung übernehmen die „Sponsemer Bube“. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 0672143305.


BÜDESHEIM ktiv a

Vatertag 5. Mai

DD

Wir wünschen allen Müttern einen schönen Muttertag.

Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

D

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de

1992 – 2017

25 Jahre LWL Reisen Lorenz Jubiläums-Kreuzfahrt Karibik & Antillen mit der MSC Divina Gruppenreise vom 04.03. – 19.03.2017

Inkl. Bordguthaben Inkl. Bordguthaben € 200,- p. Doppelkabine 15 Tage ab Frankfurt über Miami in die Karibik und zu den Antillen

€ 100,–

bei Buchung bis 15.03.2016, ab 16.03.2016 € 100,-

p. Doppelkabine

Leistungen Kreuzfahrt • Flüge mit renommierten Fluggesellschaften ab / bis FRA • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, Mittagessen, Nachmittagstee / Kaffee / Kuchen, Abendessen, Mitternachtssnack • Begrüßungscocktail mit dem Kapitän • Gala-Abende mit Galadinner • Bordprogramme z.B. Abendshow, Tagesveranstaltungen, täglich Live-Musik in verschiedenen Bars • deutsche Reiseleitung • deutsche Bordzeitung und Speisekarte • Hafentaxen

Unsere Extras • Flug ab/bis FRA • Bordguthaben • Haustürabholung (ab / bis Großraum Bingen)

Gruppenpreis ab € 1969,-

Regenerierende Pflege für straffere Haut Solange der Vorrat reicht

Lebendig schöne Haut mit der straffenden Kraft der Natur.

Pharmazierat Gernot Schellenberger Pfarrer Michel Str. 3 · 55411 Bingen-Büdesheim T +49 (0) 67 21.48 33 6 · F +49 (0) 67 21.47 73 1 info@schmetterling-urlaub.de www.schmetterling-urlaub.de

Saarlandstraße 121 · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. (06721) 99 51 00 · Fax (06721) 99 51 02 e-mail: gernot.schellenberger@t-online.de Internet: www.apotheke-am-roemer.de


BÜDESHEIM ktiv a

Muttertag 8. Mai

Wir wünschen allen Müttern & Vätern einen schönen Tag. Zum Muttertag bieten Genuss wir Verde-Nera-Eis und verschenken! auch die Väter kommen AuchsindGutscheine bei uns erhältlich. an Vatertag mit Prosecco-Eis nicht zu kurz!

ser leckeres n u it e Z e rz u k r fü Genießen Sie meistereis Rhabarber- & Wald

R. Salvador • Saarlandstr. 174 55411 Bingen-Büdesheim

Sponsoring

- Anzeige -

Unternehmen Elco und Heinrich Pieroth spenden Anzüge für Spielvereinigung Dietersheim

Ob für Geburtstag, Jubiläum, Party, Junggesellenabschied, Firmen, Vereine, Jahrgang oder einfach nur ein cooles Fun-Shirt. Mach es selbst!

red.Saarlandstr. Teil 184, 55411 Bingen, Tel. 06721 47654 Rennsportteile Tuning Zubehör

Zweirad-Meisterbetrieb - Roller - Quads Motorräder

Saarlandstr. 184·• 55411 Saarlandstr. 184 55411Bingen Bingen · Tel.: 0 67 21 / 4 76 54 · www.bikeroffice.de Tel.: 0 67 21/ 4 76 54 • www.bikeroffice.de

Zweirad-Meisterbetrieb Roller-Quads-Motorräder

Jackfire

auch als 25km/h Version erhältlich

1399,-€

zzgl. 69,-€ Frachtkosten • Markenfreie Werkstatt • Motorentuning • Fahrwerksüberarbeitung • Leistungsprüfstand • Individuelles Beziehen von Sitzbänken • Neufahrzeuge Wilbers-Stützpunkthändler

und Servicecenter Euer Ansprechpartner für gute Fahrwerke

Gemeinsam mit der Firma Elco hat die Firma Pieroth auch in diesem Jahr wieder einem Verein neue Anzüge gesponsort. Nach der erfolgreichen Trikots-Spende in 2015 an die AHler der Spielvereinigung Dietersheim erhielten diese nun neue Anzüge. Die Spielvereinigung bedankte sich für die Unterstützung. Der Sanitär & Heizungsbetrieb Heinrich Pieroth aus Bingen-Sponsheim hat sich seit fast 25 Jahren im ganzen Umkreis für Arbeiten rund um Sanitärinstallationen

einen guten Namen gemacht. Planung, Neuinstallation und Wartungen von Heizungsanlagen führen die Profis zur absoluten Zufriedenheit der Kunden aus. Das Leistungs-Portfolio umfasst den Umbau altersgerechter Badezimmer ebenso wie die Wasserschaden-Sanierung und Neuinstallation. Die Firma Elco ist ein angesehener Hersteller von Wärmeerzeugungssystemen für Haustechnik und Industrie. „Wir wissen, wie wichtig es ist, die Vereine im Umkreis zu unterstützen“, hieß es seitens der Sponsoren.“


BÜDESHEIM ktiv a

Vatertag 5. Mai

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Schwenksteaks vom Schweinekamm pikant gewürzt

100 g .............

–,99 €

Bauchscheiben herzhaft gewürzt

100 g .............

–,59 €

Spareribs grillfertig eingelegt

100 g .............

–,49 €

Rib-Eye Steaks vom Jungbullen grillfertig gewürzt

100 g .............

1,99 €

Kräuterbratwürste im zarten Saitling

100 g .............

–,99 €

Mittelgrob gebrühte Grillbratwurst* Goldprämiert

100 g .............

–,89 €

GH I H

GII H I HG

Zum Muttertag: Für die Besten nur das Beste! Erdbeerherzen klein oder groß Cremeherzen oder leckere Sahneherzen

I H

Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 6.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr · Samstag: 6.00-13.00 Uhr Sonntag: 7.30-11.00 Uhr: frische Brötchen · 13.00-16.00 Uhr: frische Kuchen & Torten

Anwaltskanzlei

Saarlandstr. 190 • Bingen-Büdesheim • Tel. 06721/41401

Weinand

Rechtsanwältin

Gisela Weinand Rechtsanwältin Gisela Weinand Tel. 06721 309089 www.kanzlei-weinand.de

rohen Schinkens in reicher Auswahl! Aus eigener Herstellung

Am toom Baumarkt

Riesenbratwurst* $

2,30

im Brötchen

Der freundliche Kundendienst Elektroinstallationen aller Art • Verkauf von Elektro-Hausgeräten • Ersatzteilservice aller Fabrikate • Schnell, preiswert und zuverlässig! SEIT ÜBER 60 JAHREN

Elektro Becker

Inhaber: Denis Jost · Innungsfachbetrieb Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim

(

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

gültig vom 07.05. bis 13.05.2016 verschiedene Sorten gekochten und

*mit Phosphat

Feuer frei für die Grillerei

Zur Spargelzeit

(06721) 41019

Recht sanwält in Michaela Sievers-Römhild in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand Anwaltskanzlei Sievers-Römhild Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Tel. 06721 992510 · Fax 06721 992511 5www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de 5 4 1 1 Bing e n

Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11

Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71 · 55411 Bingen - Büdesheim Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern


BÜDESHEIM ktiv a

Fahrschulgemeinschaft Simon – Schneider

Muttertag 8. Mai

MIT H.I.S EYEWEAR EINMAL UM DIE WELT

Berufskraftfahrer Weiterbildung

H.I.S Sonnenbrille ab 44,– in Ihrer Sehstärke ab 69,–

Modul 3 (Sicherheitstechniken) am 11.06.2016

Die Schulung findet in den Räumen der Fahrschule Simon statt (Saarlandstr. 120 · Bg.- Büdesheim) · Anmeldung erforderlich

Telefon: 06721/994966

Travelkit bestehend aus Reisezahnbürste und Zahnpasta, Schlafmaske, Nackenkissen, Ohropax verpackt in einem kompakten, kleinen H.I.S Kulturbeutel. Damit der Urlaub gut organisiert starten kann, haben wir uns zusätzlich ein praktisches Travel Wallet für Reiseunterlagen (Reisepass, Kreditkarte, Flugtickets, Hotelunterlagen) für Sie überlegt. *Solange der Vorrat reicht

Kraus GmbH Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen Tel.: 06721- 4 43 69 · Fax: 06721 - 4 43 00 E-Mail: kraus-optik@t-online.de

Uhren · Optik · Schmuck

Unser Angebot zum Muttertag

Limitierter Lagerbestand - ANZEIGE -

Intelligenter Sonnenschutz

ein täschchen als geschenk beim Kauf einer Vinosource Pflege

Sonnenlicht ist für die Gesundheit des Menschen unerlässlich, kann aber in hohen Dosen gefährlich sein. Im täglichen Leben ist Sonnenschutz für Haut und Augen auf jeden Fall anzuraten. Sonnenbrillen sind also nicht nur Modeaccessoire sondern unverzichtbarer Schutz für die Augen um Langzeitschäden und Augener krankungen durch gefährliche Sonneneinstrahlung entgegen zu wirken.   Allerdings gibt es qualitative Unterschiede zwischen den Sonnenschutzgläsern. Ideal für Sport und Freizeit sind Brillengläser mit Blueblocker. *Ein Täschchen als Geschenk beim Kauf eines Produktes aus der Vinosource Pflegelinie, ausgenomDiese filtern den störenden Blauanteil des Sonnenlichts heraus und ermöglichen men dem Weintrauben-Gesichtswasser. Solange so Extrem kontrastreiches und klares Sehen. Zudem bieten sie perfekten Blend der Vorrat reicht. Unverbindliches Bildmaterial. und UV Schutz auch bei intensiver Sonnenstrahlung. Kann nicht mir anderen Angeboten kombiniert Beim Autofahren oder Wassersport sind polarisierende Brillengläser der intelliwerden. In allen teilnehmenden Apotheken.   genteste Sonnenschutz.   Die reflektierende Blendung von glatten Oberflächen wie Wasser, Asphalt oder Sand wird von Polfiltern eliminiert ohne optische Verzerrungen zu verursachen . Polarisationsfilter werden aufgrund ihrer Schutzeigenschaften sowie der erhöhten Sicherheit weltweit von Experten als Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93 kommende Technologie gehandelt. Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

Informationen und Anmeldung in Ihrer Informationen und Anmeldung in Ihrer


AKTUELL

4. Mai 2016 | KW 18

Tanzen und helfen Benefizball der Caritas wieder erfolgreich

Neue Binger Zeitung | 21

Parkplatz und Anbindung des Rhein-Nahe-Ecks CDU: Zukunftssicherung für Bingen / Alfred Schiefer (SPD) ist anderer Meinung als seine Fraktionskollegen

Tanzen stand im Mittelpunkt des Abends. Bingen (dd). Das Wetter machte den Programmplanern beim fünften Benefizball der Caritas einen Strich durch die Rechnung. Nicht wie geplant, konnten die Gäste auf der Terrasse in der neuen Location Palais am Rheinufer den Abend genießen. Das tat aber der guten Laune der 250 Gäste keinen Abbruch. Bei einem kurzweiligen Programm wurde zu den Klängen der professionellen Tanz- und LiveBand Sound Express das Tanzbein geschwungen. Oberbürgermeister Thomas Feser als Schirmherr der Veranstaltung versprach in seinem Grußwort einen unterhaltsamen Abend. Damit sollte er Recht behalten. Zwischen den Tän-

Foto: E. Daudistel

zen lockerten das Duo Intermezzo, der Tanzsportclub Ingelheim, Comedian Reni Beck und die einheimische Sopranistin Claudia Beck das Programm auf. Neben Tanz und Unterhaltung stand der gute Zweck an dem Abend mit im Vordergrund. Prinzess Schwätzerchen verkaufte mit ihren Weinprinzessinnen Lose für die Tombola. Der Reinerlös ist zugunsten der Aktion „Jugend stärken“. Die Spenden kommen Jugendlichen zugute, die mit einem Suchtproblem kämpfen, sich verschuldet haben oder in der Schwangerschaft Unterstützung brauchen und die Beratungsangebote im Caritas-Zentrum St. Elisabeth aufsuchen.

Kultur macht stark Trommeln in der KJH ist Grundlage für den Rhythmus

14 Jugendliche erlernen das Trommeln unter Leitung von Nidiankou Niasse aus dem Senegal. Bei zwei Auftritten zeigen sie ihr Können. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Laut geht es zu in der Kinder- und Jugendhilfe (KJH) St. Hildegard auf dem Rochusberg. 14 Kinder und Jugendliche üben am Djembè, den afrikanischen Trommeln. Die Bechertrommel kommt aus Westafrika und der Korpus besteht aus einem ausgehöhlten Baumstamm. Seit Mitte Februar gibt es das Jugendprojekt mit unbegleiteten Flüchtlingen und Kindern der Kinder- und Jugendhilfe. Jetzt ist Halbzeit. Das Projekt läuft bis zu den Sommerferien. „Wir hoffen, dass es danach eine Fortsetzung findet“, sagt Betreuer Christian Wies. Finanziert wird der Kurs aus den Mitteln „Kultur macht stark“ des Verbandes Deutscher Musikschulen. Beteiligt sind

die Musikschule Bingen, die KJH und die Stadtjugendpflege. Jede Woche treffen sich die Trommler. Darunter auch Kinder von Flüchtlingen. Fleißig wird unter der Leitung des senegalesischen Musikers Nidiankou Niasse neben dem Trommeln auch Gesang geübt. „Trommeln ist eine wichtige Grundlage für den Rhythmus“, weiß der Fachmann. Vier Stücke sind bereits eingeübt. Natürlich wollen die jungen Musiker auch zeigen, was sie gelernt haben. Termine für einen Auftritt gibt es bereits. So beim internationalen Kinder- und Jugendfest am 29. Mai im Park am Mäuseturm und beim Sommerfest der Jugendhilfe im Juni.

Das Rhein-Nahe-Eck wird mit einem Kreisel im Bereich Gerbhausstraße/Fruchtmarkt durch eine Unterführung angebunden. Der Bahnübergang am Starkenburger Hof wird durch eine Fußgängerunterführung ersetzt. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Parken in der Gerbhausstraße und die kreuzungsfreie Anbindung des Rhein-NaheEcks waren die Hauptthemen im Stadtrat. Die Werbegemeinschaft hatte einen Einwohnerantrag dazu eingebracht, die SPD-Fraktion einen Antrag zur Einstellung der Planungen zur Verkehrsanbindung des Rhein-Nahe-Ecks und die Verwaltung eine umfangreiche Vorlage zur Parkraumsituation in Bingen den Ratsmitgliedern vorgelegt. Der Antrag der Werbegemeinschaft wurde abgelehnt, genauso wie der Antrag der SPD. „Parken in Bingen erhitzt die Gemüter“, so Sabine Martin von der Werbegemeinschaft. „Und auch die Frage, wie es mit dem liebgewonnen Parkplatz in der Gerbhausstraße weitergeht.“ Über 6.000 Unterschriften hat die Werbegemeinschaft zur Erhaltung des Parkplatzes gesammelt. Rund 300 Parkplätze würden wegfallen. Noch sei es nicht zu spät, die Parkplätze zu erhalten und die Planung zur Anbindung des Rhein-NaheEcks einzustellen. Was vor 30 Jahren im Stadtrat entschieden wurde, sei nicht mehr zeitgemäß, erinnert Martin an die damals getroffene Entscheidung. Sie appellierte an die Ratsmitglieder, auf die Stimme der Bürger zu hören. „Wenn die Entwicklung in Bingen so weitergeht, wird es in zwei Jahren keinen Einzelhandel mehr geben.“ Nach Meinung der SPD-Fraktion ist eine Anbindung des Rhein-Nahe-Ecks nicht notwendig. Fraktionssprecher Michael Hüttner rechnete vor, dass sich mit der Eröffnung des CCB die Verkaufsfläche erhöht habe, aber 250 Parkplätze

wegfallen sollen. Durch die Änderung der Parkgebühren haben sich die Einnahmen in diesem Bereich von 450.000 Euro auf eine Million Euro erhöht. „Mit den Mehreinnahmen ist ein Parkhaus problemlos zu finanzieren“, so Hüttner. Die Rheinanlage erfreue sich großer Beliebtheit. Alle Besucher finden den Weg dorthin. Auch ohne Fahrzeugunterführung. Gebraucht werde eine attraktive Verbindung für die Fußgänger zwischen Rhein und der Innenstadt. Und diese solle breiter als vier Meter sein. Die geplante Fußgängerunterführung am Starkenburger Hof sei mit vier Metern breit genug und die Unterführung von der Gerbhausstraße zum Rhein-Nahe-Eck von großer Wichtigkeit. Davon ist Peter Eich (FDP) überzeugt. Durch die Änderung der Parkgebühren könne mehr Parkraum geschaffen werden, wenn die Dauerparker ihre Autos jenseits des Rheines abstellten. Die Sprecherin der CDU-Fraktion, Elisabeth Gräff, sieht die notwendige Anbindung des Rhein-Nahe Ecks eng mit der Parkplatzfrage verknüpft: „Eine Entlastung der Parkflächen diesseits der Bahnlinie hängt auch damit zusammen, dass wir Dauerparkern und Pendlern in verstärktem Maß Stellflächen jenseits der Bahn zuweisen.“ Der Bahnverkehr und speziell der Güterverkehr werde sich verändern, die Rheinstrecke stärker belastet. Deshalb haben beschrankte Bahnübergänge, wie der am Starkenburger Hof, keine Zukunft und fallen als Zufahrt zum Rheinufer weg. „Die Entscheidung der CDU ist klar. Wir stehen zu den Ausbau-

plänen zur Anbindung des RheinNahe-Ecks. Und dies ist ein Stück Zukunftssicherung für Bingen“, so Gräff. Auch die Grünen sprechen sich für eine Verlagerung der Dauerparker aus. Deren Sprecher, Roland Böse, geht davon aus, dass bis zu 80 Prozent der Parker die Fläche an der Gerbhausstraße zum Dauerparken nutzen. „Ob nun Kreisel oder die T-Lösung zur Anbindung des Rhein-Nahe-Ecks, es werden gleich viele Parkplätze wegfallen.“ „Wir haben jetzt greifbare Ergebnisse und sollten kurz vor dem Ziel keine Kehrtwendung machen“, so Wolfgang von Stramberg (FWG). Deshalb trage seine Fraktion die Entscheidung mit. Bei der Abstimmung scherte Alfred Schiefer aus der Fraktionsmeinung aus. Er befürworte die Anbindung und sehe auch die Notwendigkeit für ein Parkdeck. Nur solle man dafür nicht nur an dem Gerbhausparkplatz festhalten. Die Bürger sollten die Möglichkeit erhalten, sich visuell zum Projekt Anbindung des Rhein-NaheEcks und über die Unterführung am Starkenburger Hof zu informieren. Dem Antrag der CDU und Grünen wurde zugestimmt. Damit soll der Informationsstand verbessert und eine Akzeptanz bei den Bürgern erreicht werden. Die Bauwerke und die Gestaltung sollen in einer Animation und anhand von Planungsunterlagen visualisiert sowie verständlich und erlebbar dargestellt werden. Als Präsentationsort ist der Hildegard-InfoPunkt an der Ecke Schmittstraße/ Hasengasse vorgesehen.


Angebote gültig bis 07.05.2016

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Sie

Bester Preis der Region

spa ren

28

%

Bergquelle Mineralwasser verschiedene Sorten 6 x 1 l PET-Flasche Pfand 3,00 1 l = 0.30

1

79 249

ren

%

10

Diplom Ökotrophologin Verena Romeis hält am 19.05.2016 ab 19 Uhr einen Vortrag über Gluten freie Ernährung in unserer Gastronomie. Dazu gibt es ein großes Glutenfreies Buffet mit kalten und warmen Speisen. Der Eintritt beträgt 10 Euro, Anmeldung an unserer Information.

SB-Warenhaus: Mo-Mi, Fr+ Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo-Mi, Fr+ Sa:8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo-Mi, Fr+ Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo-Mi, Fr+ Sa: 7.00–22.00 Uhr

0 99 0

66

00

Infoabend Gluten Unverträglichkeit

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

spa

KL I Stück

je 1.600 g-Paket

FACHMETZGEREI

33

Spanischer Eisbergsalat

Sie

2 Ringe Fleischwurst + 8 Rohesser + eine Tube Senf

099

Seelachsfilet

aus MSC-zertifizierter Fischerei, besonders fettarm 100 g

Donnerstag Feiertag

Autocenter: Mo-Mi, Fr 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr

Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 07.05.2016

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Alles für 1 Euro Weizenbrötchen

Torte to go

Roggenmischbrot

Weizenmischbrot

Frikadellenbrötchen

Mettbrötchen

10er

1.000g-Laib

1.000g-Laib

METZGEREITHEKE IN DER PASSAGE

METZGEREITHEKE IN DER PASSAGE

Fleischkäsebrötchen

Pizza- oder Zwiebelfleischkäsebrötchen

Bratwurst METZGEREITHEKE IN DER PASSAGE

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo-Mi, Fr+ Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo-Mi, Fr+ Sa:8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo-Mi, Fr+ Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo-Mi, Fr+ Sa: 7.00–22.00 Uhr

METZGEREITHEKE IN DER PASSAGE

Donnerstag Feiertag

Autocenter: Mo-Mi, Fr 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr

Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Sacropops

Konzert Waldalgesheim/Genheim. Die Teilnehmer des offenen Gospelworkshops vom 6. bis 8. Mai mit Ardell Johnson und Chorleiter Peter Schnur am Piano präsentieren die erlernten Lieder beim Abschlusskonzert am Sonntag, 8. Mai, 17 Uhr, in der evangelischen Kirche Genheim. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos per E-Mail an irmgard. grassmann@sacropops.de oder Tel. 06743-2516.

MGV „Liederkranz“

Grillfest Weiler. An Christi-Himmelfahrt wird das traditionelle Grillfest des Männer-Gesang-Verein „Liederkranz“ wie gewohnt stattfinden. Es beginnt am Donnerstag, 5. Mai, 10.30 Uhr, vor der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Vormittag wird mit einem zünftigen Frühschoppen eingeleitet; das Fest endet am Abend bei Einbruch der Dunkelheit. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Heimatfreunde

Wanderung Waldalgesheim. Für Samstag, 7. Mai, laden die Heimatfreunde alle Interessierte zu einer Wanderung entlang des Wald-, Wild- und Weinlernpfads im Genheimer Wald ein. Beginn der etwa zweistündigen Wanderung ist um 15 Uhr am Parkplatz des Rathauses in der Rümmelsheimer Straße in Waldalgesheim. An der Grillhütte auf dem Horet wird ein kleiner Imbiss angeboten. Abschluss der Wanderung ist um gegen 17.30 Uhr auf dem Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr in der SchwesterElisabeth-Straße.

KW 18 | 4. Mai 2016

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Info-Veranstaltung

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Internet

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Bestachelter Katerpenis

Wertvolle Kois

Kürzlich sah ich die stark vergrößerte Abbildung eines Katerpenis. Die Eichel war mit nach hinten gerichteten Stacheln besetzt. Wie soll das gehen? Das muss bei der Begattung der Kätzin doch schmerzen?

Die Kois, also Zierkarpfen, sieht man neuerdings häufiger in Zoofachgeschäften. Große Fische, etwa armlang, kosten zwei- bis dreitausend Euro, sind also sehr teuer. Nun hörte ich, dass es auch Kois gibt, die über hunderttausend Euro kosten. Handelt es sich dabei um Ja, das ist zu vermuten. Allerdings Riesentiere? erdulden es die Katzen durchaus, wenn auch mit lautem Geschrei; sie Nein, mit der Größe hat das nichts schlagen sogar nach dem Kater. Bei zu tun. Wie bei den seltensten Briefanderen Katzenarten (Löwen und marken handelt es sich um besonTigern) ist es ähnlich. Aber – nach ders wertvolle Einzelexemplare. Sie wenigen Sekunden fordern sie ei- haben eine Färbung (Flecken oder nen erneuten Sexualakt ein. Der Ka- Streifen) exakt an der richtigen Stelle. ter wird sogar verfolgt, wenn er et- Rational erklären kann man das nicht, wa flüchten will. Bei kastrierten Ka- wieso kostet eine Briefmarke ein Vertern verkümmern übrigens diese mögen? Es liegt eben an der SeltenStacheln, die aus Horn bestehen heit und Sammler sind ja ohnehin und als „Wollustorgane“ bezeichnet nicht zu verstehen, wenn sie ihr ganwerden. zes Geld für einen eigentlich wenig wertvollen Gegenstand ausgeben.

Großer Hund beißt Kleinen Wir haben einen Schäferhund und einen kleinen Mischling. Normalerweise vertragen sie sich recht gut. Doch manchmal fällt der Große über den Kleinen her und zerbeißt ihn schrecklich. Dann wird er sofort beschimpft und auch geschlagen. Was können wir noch tun? Der größere Hund ist der Überlegene, doch wird von Ihnen der Kleine bevorzugt. Dann rächt sich der Schäferhund. Sie müssen – so schwer es auch fallen mag – den Größeren bevorzugt behandeln. Also zuerst loben, zuerst füttern, zuerst durch eine Tür gehen lassen und mehr streicheln. Dann fühlt er sich geachtet und wird den Kleinen auch gut behandeln. Sonst kommt bei ihm Eifersucht auf!

Neue Ballwand in Weiler Ehrenamtsförderung ermöglicht bessere Trainingsmöglichkeiten

Frühlingssingen Oberdiebach. Das traditionelle Frühlingssingen der drei Chöre des MGV „Eintracht“ 1822 Oberdiebach e.V. findet in diesem Jahr am Sonntag, 8. Mai, 10.30 Uhr, an der Sängerlinde statt. Weitere Infos unter www.mgvoberdiebach.de.

Versammlung Weiler. Am Freitag, 20. Mai, 19 Uhr, findet im Vereinsheim am Sportgelände die Generalversammlung des FC Teutonia 08 Weiler e.V. statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Neuwahlen des Vorstandes. Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung sind bis spätestens acht Tage vor der Versammlung schriftlich beim Ersten Vorsitzenden Horst Spira, Diedesbergweg 4a, einzureichen.

Modelleisenbahner

Stammtisch Weiler. Der nächste Stammtisch des Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V. findet am Freitag, 6. Mai, 20 Uhr, im Gasthaus „Zum Kachelofen“ statt. Hauptdiskussionspunkt wird der Neubau der Modellanlage sein. Mitglieder und Freunde der Eisenbahn sind herzlich eingeladen.

Wallfahrt

Beratung

MGV Oberdiebach

FC Teutonia 08

Kolpingsfamilie

Rentenversicherung Münster-Sarmsheim. Am Donnerstag, 12. Mai, 9 bis 17 Uhr, findet in der Grabenstraße 7 eine Beratung zu Rentenanträgen statt. Terminvereinbarung bei Gerd Neher, Versichertenberater Deutsche Rentenversicherung, Tel. 0672145791 oder 0170-2336352.

Münster-Sarmsheim. Einwohner, Selbstständige und Gewerbetreibende sind zu einer Bürgerinformationsveranstaltung unter dem Thema „Münster-Sarmsheim surft im Paradies“ mit RWE-Vertriebspartnerin Aggy Leitterstorf am Montag, 9. Mai, 19 Uhr, im Kulturund Gemeindezentrum, Dr.-Friedrich-Werner-Platz 1 (Teichstraße), eingeladen. Weitere Infos unter www.rwe-highspeed.de oder unter der kostenlosen Rufnummer 0800-9900066.

Der Tennisclub verfügt nun über eine hochmoderne Ballwand. Weiler (red). Pünktlich zum Saisonstart hat der Tennisclub eine Ballwand bekommen. Sie weist eine Breite von fünf Metern und einer Höhe von drei Metern auf, ist parabolisch geformt und aus Leichtbeton hergestellt. Es ist das beste Produkt, das auf dem Weltmarkt verfügbar ist. Die spezielle Kurvengeometrie ermöglicht ein optimales Zurückprallen des Balles. Vor der Ballwand haben

die Mitglieder eine auch als Kleinspielfeld nutzbare Fläche von rund 150 qm gepflastert. Zu zwei Dritteln wurde das rund 12.000 Euro teure Projekt aus Mitteln der Ehrenamtsförderung des Landkreises finanziert, der Rest kommt aus Eigenmitteln. Zusammen mit der Generalsanierung von zwei Tennisplätzen und dem Anbau des Clubheims investiert der TC Weiler in diesem Jahr insgesamt rund

Foto: privat 50.000 Euro und bleibt auch nach diesem Kraftakt finanziell kerngesund. Aufgrund der kontinuierlich gestiegenen Mitgliederzahlen ist die Tennisanlage des TC Weiler mit 24 Mannschaften insbesondere während der bis Juli andauernden Medenrunde stark ausgelastet. In diesem Jahr mussten sogar erstmals zusätzliche Plätze von einem befreundeten Tennisverein in Bingen angemietet werden.

Münster-Sarmsheim. Die Kolpingsfamilie lädt für Samstag, 7. Mai, gemeinsam mit den Kolpingsfamilien Bad Kreuznach, Staudernheim und Winzenheim zu einer Wallfahrt nach Marienthal ein. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr die Anlegestelle der Bingen-Rüdesheimer Fähre in Bingen. Nach einem gemeinsamen Frühstück in Rüdesheim beginnt die Pilgerwanderung zu Fuß beziehungsweise die Pilgerfahrt mit dem Taxi nach Marienthal, wo um 10.30 Uhr ein festlicher Gottesdienst stattfindet. Alle Mitglieder sowie Freunde und Gönner der Kolpingsfamilie sind herzlich eingeladen.

Wir für Sie

Tel. 06721-91 92 0 Weitere Meldungen unter www.neue-binger-zeitung.de


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 18 | 4. Mai 2016 | Seite 25

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Theo Schmidt Bauunternehmen

TIMO ZIMMERMANN

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

100% Maler Müller =

= Fenster, Haus- und Innentüren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice Tel. 0 67 06 / 91 31 82 · Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 · E-mail: timozimmermann@t-online.de

Hauptstraße 16 · 55595 Wallhausen

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG • Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Malerbetrieb J. Müller • Meisterbetrieb 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INhaber

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren


NBZ KW 18 | 4. Mai 2016 | Seite 26

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

O Heizung Öl – Gas – Pellet

O Kamine O Bäder Sanierung/ Barrierefrei

O Schwimmbad O Solar-Anlagen

55413 Niederheimbach ¡ Telefon: 06743 / 61 22 info@mattes-goepfert.de 56291 Mßhlpfad ¡ mattes-goepfert@gmx.de

Tel. 06132 - 657 232

Tel. 06132 - 975 749 2 StraĂ&#x;e Binger us a th Ra im eideshe 55262 H

Fassadenerneuerung Wärmedämmung Feuchtesanierung Betoninstandsetzung

TschĂźĂ&#x;, Hotel Mama

Abdichtungsarbeiten Bodenbeschichtung fßr Garagen, Terrassen und Gewerbeflächen Balkonsanierung

Hallo, erste eigene Wohnung    

! "#! $$#%&"'"()$ "#  *$ +) *() ,!  $ 

     

)$-.!#$ #$/ 

  

Wenn junge Leute in ihre erste eigene Wohnung ziehen, wollen sie vor allen Dingen eines: Endlich die neu gewonnene Freiheit genieĂ&#x;en, selbstbestimmt leben, zuhause der eigene Herr sein. Viele Jugendliche träumen schon während der Pubertät davon, so schnell wie mĂśglich bei den Eltern auszuziehen, um in einem eigenen Reich tun und lassen kĂśnnen, was ihnen beliebt. Doch ist dem Hotel Mama erst einmal der RĂźcken gekehrt, stellt sich in der neu gewonnenen Unabhängigkeit auch schnell die Realität ein. Welche Wohnung passt zu mir? Wann und wo melde ich mich um? Und, wer macht jetzt eigentlich die Hausarbeit? Wenn junge Leute in ihre erste eigene Wohnung ziehen, sind sie zu-

ZZZODXEHQWKDOEDXGH Ihr Partner fĂźr alle Bauleistungen

Innen & AuĂ&#x;enputz - Vollwärmeschutz Baderneuerung - Fliesen Klempnerarbeiten - Schreinerarbeiten Bodenarbeiten - Parkett - Trockenbau Maler - Tapezierarbeiten Dachsanierung - Dämmung - Spenglerei Totalsanierung - SchlĂźsselfertiges Bauen

Planung - AusfĂźhrung - Abrechnung Alles aus einer Hand - mit Garantie       

nächst einmal sehr euphorisch. Viele freuen sich so sehr darauf, dass sie gerne renovieren, Kisten schleppen und MĂśbel kaufen. Aber schnell stellen sie fest, hier ist ganz schĂśn viel zu beachten: „Es gibt einige wichtige Aspekte, die nicht auĂ&#x;er Acht gelassen werden sollten, wenn man zuhause auszieht. So ist z.B. nicht jede Renovierungsarbeit zulässig und auch die Meldepflicht darf nicht vergessen werden.“, erklärt Bettina Benner. Als Pressesprecherin von Vonovia, einem der fĂźhrenden deutschen Wohnungsunternehmen, hat sie schon zahlreiche junge Mieter auf dem Weg zur ersten eigenen Wohnung erlebt.

Bauunternehmung

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner fĂźr: Wir sindIhr Ihr Partner fĂźr: Wir sind Partner fĂźr:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen AuĂ&#x;enanlagen AuĂ&#x;enanlagen AuĂ&#x;enanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH ¡ Friedhofsweg 4a ¡ 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a ¡ 55626 Bundenbach Friedhofsweg ¡ 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ¡¡ www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 ¡ www.bau-holzhaeuser.de

Friedhofsweg 4a ¡ 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 ¡ www.bau-holzhaeuser.de


NBZ KW 18 | 4. Mai 2016 | Seite 27

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

WĂźnsche erfĂźllen und Werte erhalten WĂźnsche erhalte WĂźnscheerfĂźllen erfĂźllen und und Werte erhalte Rufen Sie uns an: 0 62 49 / 8 06 69 - 10 www.seitz.portas.de

s TĂźren

HaustĂźren WĂźnscheserfĂźllen undHaustĂźren Werte erhalten TĂźren KĂźchen Treppen Besuchen Fenster Decken Sie unsere

sKĂźchen

TĂźren HaustĂźren KĂźchen Treppen Fenster Decken

Studio-Ausstellung: PORTAS-Studio Uli Seitz Friesenheimer StraĂ&#x;e 8 55278 Weinolsheim

sTreppen TĂźren HaustĂźren KĂźchen Treppen Fenster Decken

sFenster sDecken

s Ohne Dreck und Lärm sFestpreise s Qualität seit 40 Jahren Ohne Stress zur Traumwohnung Die erste eigene Wohnung ist in der Regel kein 100m²-Loft oder ein geräumiges 3-Zimmerapartment. Die meisten freuen sich Ăźber eine kleine Singlewohnung. In jedem Fall sollte man sich bei der Wohnungssuche genug Zeit nehmen, um herauszufinden, welcher Wohntyp man ist, welche Räume wichtig sind und welche nicht. Die Wohnungssuche muss keineswegs in Stress ausarten: „Hilfreich kann eine Checkliste sein, in der die AnsprĂźche und WĂźnsche fĂźr die neue Wohnung aufgelistet und diese Vorgaben dann mit den Angeboten des Wohnungsmarkts abgeglichen werden.“, erläutert Bettina Benner hierzu. Hat man dann eine Wohnung gefunden und ist die Tinte auf

dem Mietvertrag getrocknet, kann es an die Renovierung gehen. Hier ist Vorsicht geboten: Kleine SchĂśnheitsarbeiten, wie etwa das Streichen mit neuen Wandfarben oder die Lackierung der TĂźren bedĂźrfen keiner Genehmigung des Vermieters – will man aber Umbauarbeiten durchfĂźhren, die in die Bausubstanz eingreifen, muss man das vorab von seinem Vermieter bewilligen lassen. Grundsätzlich gilt, dass Veränderungen, die man vorgenommen hat, vor einer Ăœbergabe der Wohnung wieder rĂźckgängig gemacht werden mĂźssen. Das betrifft z.B. die Wandfarbe, die man wieder zu weiĂ&#x;en hat oder gebohrte LĂścher, die wieder geschlossen werden mĂźssen. Vonovia Foto: Š Stasique/fotolia.com

       

           !"#$  !""%#    & '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   33 30 1 Jahre E+L Systembau

Ummelden nicht vergessen Hat man sein neues Reich bezogen, ist die Erleichterung groĂ&#x;. Doch bei aller Freude darf die Ummeldung nicht vergessen werden. HierfĂźr hat man i.d.R. zwei Wochen Zeit. Der Termin im BĂźrgeramt sollte rechtzeitig vereinbart werden, damit man keine Schwierigkeiten bekommt. Mitzubringen hat man den Mietvertrag, die Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers, seinen Personalausweis und das ausgefĂźllte Anmeldeformular, das man sich auf der Homepage der

MeldebehÜrde herunterladen kann. Falls man den Termin selbst nicht wahrnehmen kann, ist es auch mÜglich, hierfßr einen anderen zu bevollmächtigen. Mit Vollmacht und Ausweis desjenigen ausgestatten, der sich ummelden mÜchte, kann diese Vertrauensperson das problemlos ßbernehmen. Die Wohnung ist aber nicht das einzige, das angemeldet werden muss: Auch bei Banken, Versicherungen, Abonnements etc. muss die aktuelle Anschrift bekanntgegeben werden.

Fenster, Tßren, Wintergärten

www.manic-bodenbeschichtung.de www.manic-bodenbeschichtung.de -- info@manic-bodenbeschichtung.de info@manic-bodenbeschichtung.de

aus dem Winterschlaf

Erholt aufwachen - den Urlaub genieĂ&#x;en!

sen

ser Geschäft geschlos

Am 06. Mai 2016 ist un FĂźr Ihr Zuhause auf Rädern fertigen wir individuell Polster und Matratzen auf MaĂ&#x; mit BezĂźgen aus Polsterstoffen und Kunstleder.

FRĂœHLINGSERWACHEN

IHRE BESTE ADRESSE FĂœR SITZEN, LIEGEN UND SCHLAFEN

Manic Manic GmbH GmbH -- Schlossbergstrasse Schlossbergstrasse 22 -- 55218 55218 Ingelheim Ingelheim

Bodenbeschichtung Bodenbeschichtung in in hĂśchster hĂśchster Perfektion Perfektion fĂźr fĂźr Industrie, Industrie, Handwerk Handwerk und und Gewerbe Gewerbe

Wecken Sie Ihr Wohnmobil

Max-Planck-Str. 24-26 ¡ 55435 Gau-Algesheim Tel.: (06725) 9300-0 ¡ Fax: (06725) 9300-10 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

Telefon: 0170/3104705

e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de

www.bisanz.de Beratungstermine auĂ&#x;erhalb der Ă–ffnungszeiten, sowie das AufmaĂ&#x; Ihres Wohnmobiles kĂśnnen Sie gerne telefonisch mit uns vereinbaren.


NBZ KW 18 | 4. Mai 2016 | Seite 28

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine

Renovierung

Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

-Standortpartner

Wir beraten Sie kompetent und individuell. Wir begleiten Bauherren und Architekten von der Idee bis zum fertigen Produkt. Wir bieten Ihnen Qualität und Planungssicherheit.

Schlosserei und Metallbau Ihr Spezial-Meisterbetrieb für Planung, Fertigung und Montage sämtlicher Glas-, Stahl-, Edelstahl- und Aluminium-Konstruktionen.

Fertigung und Montage

SEIS + WÖLBERT GmbH · Schlosserei und Metallbau Am Eichelgärtchen 4a · 56283 Halsenbach Telefon: 0 67 47- 93 33-0 · Fax: 0 67 47- 93 33-39 E-Mail: info@seis-woelbert.de

& Clea r e w n Po halts- & Gebäudereinigung Haus

Antonia Poso-Arciuolo www.powerundclean.de

Blücherstraße 225 · 55422 Bacharach-Steeg Mobil: (0176) 55 38 90 75 · Fax (06743) 94 71 45 e-Mail: arciuolo-poso@gmx.de

Selbst ist der Mieter: Aber welche Renovierungen darf ich machen? Zwischen einer schönen Wohnung und der ganz persönlichen Traumwohnung liegen oft nur ein paar Pinselstriche. Wie ist es aber, wenn man sich einen anderen Bodenbelag wünscht, die Fliesen im Bad gern erneuern würde oder den Balkon herrichten möchte? Viele Mieter sind durchaus bereit, Renovierungen und Schönheitsarbeiten in ihrer Wohnung selbst zu übernehmen. Aber dürfen sie das? „Ganz so einfach ist es nicht. Ob die Mieter ihre Wohnung renovieren können oder nicht, hängt davon ab wie aufwändig

die Arbeiten sind.“, erläutert Nina Henckel, Pressesprecherin von Vonovia, einem der führenden deutschen Wohnungsunternehmen. „Kleine Renovierungsarbeiten, etwa das Streichen mit neuen Wandfarben oder die Lackierung der Türen bedürfen keiner Genehmigung des Vermieters – will man aber Umbauarbeiten durchführen, die in die Bausubstanz eingreifen, muss man das vorab von seinem Vermieter bewilligen lassen.“, führt die Wohnungsexpertin fort. Sie gibt Tipps, worauf Mieter achten sollten.

06721 - 40 21 63

24h SCHLÜSSEL NOTDIENST Thomas Möbius Büro für Einbruchschutz und Sicherheitstechnik

Ulmenstraße 2 55413 Weiler

www.hfs-bingen.de


NBZ KW 18 | 4. Mai 2016 | Seite 29

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

                            !   " #  $     %



 

           !" #$!"            

    

Was ich darf Die Farbgestaltung von Wänden und TĂźren ist während der Mietzeit allein Sache des Mieters. Bei einem Auszug kann der Vermieter bei der Ăœbergabe der Wohnung aber verlangen, dass schrille Wände wieder neutral gestrichen werden. TĂźren dĂźrfen ebenfalls ohne Zutun des Vermieters ausgehangen werden – nur sollten sie fĂźr den nächsten Einsatz sachgerecht gelagert werden. Wer zusätzliche Steckdosen anbringen will, kann das ohne Genehmigung tun. Die Kosten dafĂźr trägt aber der Mieter. VerfĂźgt die Wohnung Ăźber keine EinbaukĂźche ist es darĂźber hinaus gestattet, selbst eine einrichten zu lassen. Das Bohren von LĂśchern gilt als Ăźblich und ist deshalb erlaubt. Nur muss der Mieter dafĂźr Sorge tragen, dass die Spuren in den Wänden bei einem Auszug wieder fachgerecht ausgebessert werden.

gehalten werden. Sonderregelungen gibt es fĂźr Mieter mit Behinderungen. Ist man auf einen Rollstuhl angewiesen, kommen einige spezielle Renovierungsarbeiten in Betracht: Rampen, ebenerdige Duschen oder Lichtschalter in SitzhĂśhe. „Wir haben sehr viele barrierearme Wohnungen im Angebot, insbesondere ältere Mieter nutzen das gerne. Im Bedarfsfall sind wir natĂźrlich immer gesprächsbereit, wenn ein Mieter beispielsweise seniorenfreundliche UmbaumaĂ&#x;nahmen benĂśtigt.“, erklärt Nina Henckel die Situation bei Vonovia. Oftmals entscheidet der Einzelfall, ob eine Renovierungsarbeit zulässig ist oder nicht. Im Zweifel sollte immer das Gespräch mit dem Vermieter gesucht werden. Das kann Zeit und Geld sparen. Miteinander zu reden, lohnt sich immer.

   

Baggerbetrieb

Erd- und Abbrucharbeiten

Ihr zuverlässiger Entsorgungspartner Recycling & Baustoffe

Hellerrw ald GmbH LKW Fahrer

sals Aushilfe/Urlaub t vertretung gesuch

Tele (0 6 fon: 7 89 5 42) 97-0

Abfall-Container

in allen GrĂśĂ&#x;en, fĂźr alle Bereiche! wir liefern Ihnen: Mutterboden, Rindenmulch, Lava, Sand, Kies, Split uvm. Wertstoffhof: Hellerwaldstr. 10 56154 Boppard-Buchholz

www.hellerwald.de

Fachbetrieb fĂźr

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de

WofĂźr ich eine Genehmigung brauche Generell gilt: Greifen die MaĂ&#x;nahmen, die umgesetzt werden sollen in die Bausubstanz der Wohnung ein, benĂśtigt man eine schriftliche Genehmigung des Vermieters. Wände einziehen oder abreiĂ&#x;en, DurchbrĂźche fĂźr TĂźren schaffen oder das Anbohren der AuĂ&#x;enfassaden zum Anbringen einer SatellitenschĂźssel ist ohne Einverständnis nicht erlaubt. Auch wenn man das Bad neu fliesen will, sollte dafĂźr RĂźcksprache mit dem Vermieter

Abdichtungen

Vonovia Foto: Š ekostsov/fotolia.com

B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

‌alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

ELEKTRO

L

A

U

M

LĂ–RLER

R

IC H T

www.loerler.de Fachbetrieb fĂźr alle Abflussleitungen

â‚Ź 6,95

Elektro LĂśrler GmbH WeberstraĂ&#x;e 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

s un it er! m ... imm ‘ t f s läu Reinigung + Reparatur TV-Untersuchung Ingenieurleistungen

Ingelheim

24 h Notdienst www.kanal-werner.de

( 0 61 32

- 89 98 57

Elektro LÜrler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

Idyllische Winkel fĂźr Ihren Garten NatĂźrliche Mauersteine mit lebendigen Farben. AvaraÂŽ-Mauer in den Farben muschelkalk und anthrazit-nuanciert, MaĂ&#x;e: 30 x 15 x 12 cm, zweiseitig gebrochen und gealtert, Endelemente und Halb/Endelemente erhältlich.

pro StĂźck

₏ 4,95

inkl. MwSt. Nur solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten. Angebot gĂźltig vom 1.5. - 31.5.2016

www.beinbrech.de • IndustriestraĂ&#x;e 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/795-0 Bad Sobernheim • Mainz • Meisenheim • Ramstein

BB_PAZ_90.120.4c_Avara-Mauer_RZ_15042016.indd 1

20.04.16 11:35


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim Sonderveranstaltungen

KW 18 | 4. Mai 2016

Mahnwache für die Ruhe Trechtingshäuser Bürger demonstrierten gegen Bahnlärm

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Kleiderkammer

Rheinhessen-Jubi

Geschlossen

Ober-Hilbersheim. Auch in OberHilbersheim würdigt man die Gründung Rheinhessens vor 200 Jahren. Das Jubiläumsjahr wartet mit einer Fülle von Veranstaltungen auf, in denen die Geschichte, Kunst, Kultur und Natur des Dorfes, der Umgebung und der Region im Blickpunkt stehen. Mit großem Engagement haben der Arbeitskreis „Historische Zeit(t)räume – Ober-Hilbersheimer Museum im Schrothaus“ und die Ortsgemeinde Ober-Hilbersheim zusammen mit dem OberHilbersheimer Mitbürger Michael Hans eine sehenswerte Ausstellung zusammengestellt und liebevoll aufgebaut. Thema der neuen Sonderschau sind Etiketten aus vier Jahrhunderten. Hans zeigt hier nicht nur seine Sammlung historischer und besonderer Weinetiketten, sondern Etiketten aus verschiedenen Bereichen sowie Flaschen aller Art. Zu erkunden ist die Sonderausstellung zu den Öffnungszeiten des Museums, jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat jeweils von 14 bis 18 Uhr. Sonderführungen für Gruppen können Interessierte über Ortsbürgermeister Dr. Heiko Schmuck vereinbaren.

Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 5. Mai, geschlossen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.

Als weitere Sonderveranstaltungen im Jubiläumsjahr sind geplant: Mittwoch, 18. Mai, 20 Uhr, Haus der Vereine: Bienen in Rheinhessen, Vortrag von Kultur- und Weinbotschafter Bernhard Diendorf. Mittwoch, 25. Mai, 19 Uhr, ab Napoleonsturm: Unterwegs mit dem Kultur- und Weinbotschafter auf dem Ober-Hilbersheimer Plateau eine geologisch-historische Wanderung mit Bernhard Diendorf. Mittwoch, 1. Juni, 20 Uhr, Haus der Vereine: Rheinhessische Identität, Vortrag von Dr. habil. Helmut Schmahl, Alzey. Freitag, 1. Juli, ganztags in ganz Ober-Hilbersheim: Ein Tag im Leben des Dorfes- eine Fotodokumentation des rheinhessischen Dorfes anno 2016, Fotoprojekt von Eckhard John, Sprendlingen. Samstag, 9. Juli, 18 Uhr, Museum: Sonderausstellung zu „Die rheinhessische Überseeauswanderung – Schwerpunkt USA“, Sammlung Dr. habil. Helmut Schmahl, Alzey. Sonntag, 11. September, 14 Uhr, Museum: „Helwerschemmer Platt – frieher – geschdern – moje“, Vortrag von Dr. Heiko Schmuck. Sonntag, 30. Oktober, 14 Uhr, Haus der Vereine: „Die Lincks – Ureinwohner Ober-Hilbersheims“, Familientreffen und Vortrag von Dr. Heiko Schmuck. Zu allen Veranstaltungen sind Gäste sehr herzlich eingeladen.

Rundgang

Versunkene Keller Trechtingshausen (gg). Anlässlich des „Tags gegen Lärm“ hatten für vergangenen Mittwoch Pro Rheintal, das Aktionsbündnis Verkehrslärm und weitere Bahnlärm-Initiativen zur „Mahnwache für Ruhe im Rheintal“ eingeladen. Rund 20 Bürger waren dem Aufruf gefolgt. „Wir können im Sommer nicht mehr draußen sitzen, der Lärm der Güterzüge ist immer schlimmer geworden und wird in der Zukunft noch mehr ansteigen, außerdem verlieren unsere Häuser immer mehr an Wert“, so das Credo der Betroffen. Foto: G. Gsell

Gemeinsam wurde gefeiert Viel Spaß gab es am Wochenende bei der Oberdiebacher Kerb

Horrweiler. Am Mittwoch, 11. Mai, 18 Uhr, findet ein Rundgang durch die Straßen des Dorfes statt. Viele historische Gebäude und reich verzierte Fachwerkhäuser lassen auf die bewegte Vergangenheit des rheinhessischen Ortes zurückblicken. Im Anschluss daran öffnet das Weindorfmuseum seine Türen und lädt zur Besichtigung und zu einem Weinumtrunk ein. Die Veranstaltung beginnt an der alten Kelter und kostet 6 Euro. Weitere Infos bei Kultur- und Weinbotschafterin Ina Leisenheimer, Tel. 06701-7825.

Pfarrgruppe

Kirchen in Rheinhessen

Oberdiebach (red). Von Freitag bis Montag war die Kerb das Thema Nummer eins. Jahrgang, Spielvereinigung und der MMMCD hatten zu unterhaltsamen Stunden eingeladen und so wurde zusammen mit den Bürgen und Gästen gefeiert, wie zum Beispiel beim Umzug. Foto: I. Grabowski

Seit 60 Jahren ein Paar Im Hause Dietz wurde Diamantene Hochzeit gefeiert

Sprendlingen/Gensingen. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von Rheinhessen organisiert die Pfarrgruppe Sprendlingen am Sonntag, 5. Juni, eine „Kirchen(bus)fahrt“. Start ist um 15 Uhr am Bahnhof Gensingen, dann geht es zur St. Martinus Kirche, Weiterfahrt zur Allerheiligen Kirche Welgesheim, anschließend zur Kirche St. Martin nach Zotzenheim mit der kleinen St.-Martinusglocke und der großen St.-Jakobusglocke, danach zur Wallfahrtskirche Mariae Himmelfahrt nach Pfaffen-Schwabenheim, als nächstes folgt Badenheim mit der Kirche St. Philippus und Jakobus und zum Schluss dann die Kirche St. Michael in Sprendlingen. Ab 18 Uhr gemütlicher Ausklang in der Vinothek des Weingutes Klosheim in Sprendlingen. Von dort aus wieder Transfer nach Gensingen zum Startpunkt.

Kreisbeigeordneter Schmitt (2. v. li.), Bürgermeister Thorn (li.) und Beigeordneter Bappert (re.) wünschten dem Ehepaar Dietz alles nur erdenklich Gute, vor allen Dingen Gesundheit, Wohlergehen und Zuversicht für den weiteren Lebensweg im Kreise der Familie und der Ortsgemeinschaft. Foto: VG Weiler (red). In Weiler haben Sigrid und Lothar Dietz das Fest der Diamantenen Hochzeit gefeiert. Kreisbeigeordneter Adam Schmitt gratulierte in Vertretung von Land-

rat Claus Schick für den Landkreis Mainz-Bingen und überbrachte auch die Glückwünsche von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Für die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe wünschte Bür-

germeister Karl Thorn dem Jubelpaar alles Gute. Beigeordneter Werner Bappert schloss sich mit seinen Glückwünschen der Bürgerschaft von Weiler an.

In jeder Kirche erwartet die Teilnehmer eine kurze Führung und ein geistlicher Impuls. Es bleibt eine kurze Zeit zum stillen Verweilen. Kosten: 25 Euro/pro Person (für Busfahrt und Essen), Anmeldung bis zum 5. Mai an das Katholische Pfarramt der Pfarrgruppe Sprendlingen, Pfarrgasse 6, 55576 Sprendlingen, Tel. 06701-432, Fax -961402 und E-Mail pfarrei. st-michael-sprendlingen@bistummainz.de.


4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 31

KFZ-Meisterbetriebe

STRAHLENDER STRAHLENDER

SIEGER! SIEGER! Behalten Sie

Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe ¡ RegelmäĂ&#x;ige Werkstattpflege macht sich bezahlt

So starten Camper sicher in die Saison

FORD SERVICE DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN OF THE YEAR 2013 AWARD . FORD SERVICE DER NEUE FORD TRANSIT CUSTOM IST GEWINNER DES INTERNATIONAL VAN t YEAR 2013 AWARD . ecTHE otOF

Behalten Behalten Sie FORD Pr den Durchblick! ief br tz hu Sc rantieGa NUR 1,99 % Sie den den Durchblick! RD Protect FO ief br tz hu Sc GarantieDurchblick! 1

1

Tipps zum Auswintern von Caravan und Wohnmobil Viele Campingplätze haben die Saison bereits erĂśffnet. HĂśchste Zeit also, den eigenen Caravan oder das Wohnmobil fit fĂźr den ersten Ausflug zu machen. Hier eine Checkliste mit den wichtigsten Tipps: • Nachschauen, ob HU- oder GasprĂźfung fällig sind. • Spannung ĂźberprĂźfen, eventuell Batterie laden, anklemmen. • Elektrische Anlagen innen und auĂ&#x;en checken, besonders Blinker, Brems- und Standlicht. • Reifenluftdruck messen, gegebenenfalls Luft nachfĂźllen. • Bei Wohnanhänger Freigängigkeit der Auflaufbremse und der SeilzĂźge testen.

• Gasanlage wieder an die Gasflasche anschlieĂ&#x;en und Funktionen aller Gasverbraucher wie Kocher, Heizung und Warmwasserboiler ĂźberprĂźfen. • Wasseranlage befĂźllen, durchspĂźlen und auf Dichtigkeit und Funktion untersuchen. Falls nĂśtig, mit Reinigungs mitteln aus dem Campingfachhandel behandeln. • Bei Fahrzeugen, die im Freien Ăźberwintert haben, das Dach grĂźndlich säubern und auf eventuelle Feuchtigkeitsschäden im Aufbau achten. • Bei Wohnmobilen zusätzlich MotorĂślstand, Scheibenwaschanlage und Frostschutz im KĂźhler kontrollieren. adac.presse

Jetzt inklusive:

2

Jetzt inklusive:

2

ESZINS EFFEKTIVER JAHR

4)

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

FORD TRANSIT CUSTOM

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, 2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte FORD TRANSIT CUSTOM Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Ford Transit Custom City Light, FT250K (L1) LKW-Kasten-Frontantrieb, kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung2,2 l TDCi, 74 kW (100 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe. Kapazität fßr bis zu 3 Europaletten, selbst bei kurzem Radstand, verlängerte Inspektionsintervalle (50.000 km oder 2 Jahre), Trennwand mit DurchlademÜglichkeit von 3 m beim Bei uns fßr kurzen Radstand, integrierter Dachgepäckträger als Wunschausstattung

WINDSCHUTZSCHEIBENREPARATUR WINDSCHUTZSCHEIBENREPARATUR

Bei bestehender Teilkasko-Versicherung 3 Bei bestehender Teilkasko-Versicherung * Bei uns fĂźr die Reparatur fĂźr Sie kostenlos ist â‚Ź 3 ist die Reparatur fĂźr Sie kostenlos* â‚Ź

16.990,– 16.990,–

*Die Reparatur wird von fast allen Versicherungen vollständig bezahlt – Teilkasko vorausgesetzt. *Die Reparatur wird von fast allen Versicherungen vollständig bezahlt – Teilkasko vorausgesetzt. Auto Pieroth GmbH & Co. KG

57???

! "Ň €Ň?Ň%!

UTO PIEROTH UTO PIEROTH

KG & Co. KG GmbH & Co. GmbH

,Ä&#x20AC; Ĺ&#x2021;-ÂżĹ&#x2021;=6Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;99989Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021;%Ĺ&#x2021;Ĺ&#x2021; . ?Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59_>Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021; Ĺ&#x2021;>:Ĺ&#x2021;;5_<Ĺ&#x2021;78Ĺ&#x2021;59Ĺ&#x2021;7> _ _6>>>?Ĺ&#x2021;IĹ&#x2021;?_ _6>>>? Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

1)1&*2."$)#84(5/.< 9("1".3*&13&1.8"),4.(.")-&#&*-"4'&*.&2.&4&./1%/$42",2"(&284,"224.(!6*2$)&.5&1+"4' Händlereigene Zulassung. Ein Angebot fĂźr Gewerbetreibende, inkl. Garantie-Schutzbrief, zzgl. Ă&#x153;berfĂźhrungskosten und Mehrwertsteuer.

1) Quelle: 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden ...www.van-of-the-year.com. die bessere Wahl (ausgeschlossen sind GroĂ&#x;kunden mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km Speyerer 88-100 Gesamtfahrleistung. Gewerbliches Angebot gilt fĂźr einen FordStr. Transit Custom City Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich Mainzer 3)StraĂ&#x;e 439 ... dieund bessere Wahl Frachtkosten 19% Mehrwertsteuer. 6 7 5 4 7 W oderr Ford m sBank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, 5 5 4 1 1 B i n g e n4) Ein Finanzierungsangebot 1) Quelle: www.van-of-the-year.com. 2) Zeitlich befristetes EinfĂźhrungsangebot, gĂźltig bis Kaufvertragsdatum 31.03.2013 - gĂźltig fĂźr alle Gewerbekunden Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung. Speyerer Str. 88-100 Mainzer (ausgeschlossen sind StraĂ&#x;e GroĂ&#x;kunden439 mit Ford Rahmenvertrag), inkl. Ford Protect Garantie-Schutzbrief fĂźr das 3. und 4. Jahr bis max. 150.000 km 6 7 5 4 7 W o r m sCity Light Kastenwagen LKW Basis 250 L1 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS), zuzĂźglich 5 5 4 1 13) Gewerbliches B i n g eAngebot n Gesamtfahrleistung. gilt fĂźr einen Ford Transit Custom Frachtkosten und 19% Mehrwertsteuer. 4) Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, erhältlich als: Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung.

ď Ž Speyerer Str. 88 - 100, 67547 Worms, 0 62 41 / 84 01 0 ď Ž Mainzer StraĂ&#x;e 439, 55411 Bingen, 0 67 21 / 91 44 0

Ren RepAnRAAlltu en

A ugen KRAftfAhRze

TĂ&#x153;V + AU Komplettpreis EUR 92.50* *enthält HU durch TĂ&#x153;V Rheinland fĂźr â&#x201A;Ź 71,â&#x20AC;&#x201C; incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD -

Auto Rickes

55457 Gensingen ¡ Binger StraĂ&#x;e 12 ¡ Âľ (06727) 1212 ¡ Fax 5578 www.auto-rickes.de ¡ E-Mail: info@auto-rickes.de

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 ¡ 55450 Langenlonsheim ¡ Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de ¡ www.autohaus-nahetal.com

â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur â&#x20AC;˘ Neuverglasung â&#x20AC;˘ auch im mobilen Dienst â&#x20AC;˘ Folienmontage â&#x20AC;˘ Glasdacheinbau

â&#x20AC;˘ Teillackierung â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Kratzerbeseitigung â&#x20AC;˘ Dellen entfernen ohne Lackieren â&#x20AC;˘ Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese SchulstraĂ&#x;e 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 ¡ Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Weindorf-Museum

KW 18 | 4. Mai 2016

Gemeinsam gelernt

Termine VG Sprendlingen-Gensingen

Feuerwehr VG Rhein-Nahe – Interkommunale Zusammenarbeit

Selbsthilfegruppe

Ausstellungen

Treffen

Horrweiler. „Napoleon und Rheinhessen“, so heißt die neue Sonderausstellung, die ab Sonntag, 8. Mai, im Weindorf-Museum zu sehen ist. Die Ausstellung ist Teil der Netzwerkausstellung „Rheinhessen historisch“, an der im Jubiläumsjahr 2016 insgesamt 26 Museen der Region teilnehmen. Sie wirft einen Blick auf die Zeitspanne vom Beginn der französischen Besatzung im ehemaligen „Département du Mont Tonnere“ bis hin zur Übergabe des heutigen Rheinhessen an Großherzog Ludwig I. von Hessen-Darmstadt. Zusätzlich ist im Dorfgemeinschaftshaus eine Ausstellung des Instituts für Geschichtliche Landeskunde der Universität Mainz zu sehen, welche die letzten 200 Jahre Rheinhessens Revue passieren lässt.

Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Sprendlingen & Umgebung e.V. lädt für Donnerstag, 12. Mai, 18 Uhr, zum Treffen in das evangelische Gemeindehaus, Marktplatz 7, ein. Dr. Andreas Zöller, Facharzt für Nuklearmedizin aus Bad Kreuznach, referiert zum Thema „Skelettszintigraphie, wann? warum? und wie oft?“. Nach dem Vortrag ergibt sich Gelegenheit für Einzelgespräche und Gedankenaustausch. Ehefrauen und Lebenspartnerinnen sind wie immer willkommen. Ansprechpartner: KarlHeinz Tiegs (Erster Vorsitzender), Tel. 06732-2146 oder Georg Schott (Gesundheitssprecher), Tel.06701202148.

Die beiden Ausstellungen werden am Sonntag, 8. Mai, 14 Uhr, im Foyer des Weindorf-Museums mit einem kleinen Umtrunk eröffnet. Ab 14.30 Uhr können sich die Besucher im beliebten Museumscafé bei Getränken und selbstgebackenen Kuchen stärken.

Wanderclub 1984

Termine Sprendlingen. Der Wanderclub Bingen-Sprendlingen 1984 nimmt im Mai an folgenden IVVWanderungen teil: 5.: Ebernhahn; 7./8.: Bundenbach und Limburg; 14./15.: Kriegsfeld und Villmar; 16.: Fehl-Ritzhausen und Beaufort (Luxemburg); 21./22.: Bendorf und Weiler; 22.: Ehlenz; 26.: Schwaigern; 28./29.: Oberweisen, Longiuch und Idstein-Wörsdorf.

Die Feuerwehrkameraden der VG haben gemeinsam an einer Schulung teilgenommen. VG Rhein-Nahe (red/wb). Bei der Feuerwehr gehören Handlampen zur Grundausrüstung der Einsatzkräfte, damit nachts oder in dunklen Räumen der unmittelbare Einsatzbereich sicher ausgeleuchtet werden kann. An diese Lampen werden besonders hohe Anforderungen gestellt. Neben einer hohen Robustheit müssen sie insbesondere explosionsgeschützt sein. Das heißt, in einer explosionsgefährdeten Umgebung darf der Betrieb so einer Lampe keine Explosion auslösen. Nicht selten müssen Feuerwehrmänner in solchen Umgebungen arbeiten, in der die Gefahr einer Gas- oder Staubexplosion besteht. Auch bei Verkehrsunfällen besteht oftmals eine hohe Brand- und Explosionsgefahr durch auslaufende Be-

triebsstoffe. Im rauen Feuerwehreinsatz kann dann schon mal an so einer Lampe ein Defekt entstehen, sei es ein beschädigtes Gehäuse, ein defekter Akku oder einfach nur ein kaputtes Leuchtmittel. Aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen dürfen diese Lampen nur von speziell ausgebildeten Gerätewarten repariert werden. Aus diesem Grund hatte die Wehrleitung der Feuerwehr der Verbandsgemeinde RheinNahe ein Seminar dazu organisiert. Damit sich der Aufwand auch lohnte, hatte Wehrleiter Markus Heidrich im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit auch Gerätewarte aus den Feuerwehren der Kreise Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen eingeladen. Insgesamt 19 Ka-

Foto: W. Bleher

meraden nahmen an der Schulung teil, die von einem Vertreter der Vertriebsfirma durchgeführt wurde. Dabei mussten die Lampen in ihre einzelnen Baugruppen zerlegt und unter Beachtung der speziellen Reparaturvorgaben wieder zusammengesetzt werden, damit sie nach einer etwaigen Reparatur wieder den vom Hersteller garantierten Sicherheitsanforderungen zu 100 Prozent entsprechen. Gut drei Stunden ihrer Freizeit hatten an diesem Abend die Kameraden einmal mehr investiert, um im Notfall die Sicherheit ihrer Mitbürger gewährleisten zu können. Heidrich bedankte sich dann auch am Ende des Seminars ausdrücklich bei allen Teilnehmern für ihr ehrenamtliches Engagement.

SPD spendet an den OVW Unterstützung für die Waldalgesheimer Jungmusiker

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 12. Mai, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Pfarrer Wolfgang Fleißner spricht zum Thema „Der Mai ist gekommen“. Anmeldungen bis Mittwoch, 11. Mai, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707-346.

Sprechstunde

Energieberatung Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 6. Mai, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

Café Grenzenlos Stromberg. Die Initiative „Ich bin dabei!“ lädt für Montag, 9. Mai, 15 bis 17 Uhr, zum Kennenlernen und Gedankenaustausch mit Mitbürgern aller Nationen aus der Verbandsgemeinde Stromberg ein.

TuS Grolsheim

Neuer Kurs Grolsheim. Der TuS 1892 bietet ab Freitag, 6. Mai, 14.30 bis 15.45 Uhr, in der Nahelandhalle den Kurs „Rückenfit nach Pilates“ an. Info und Anmeldung: Karin Maurer, Tel. 06724-5993040. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Tel. 06721-91 92 0 info@neue-binger-zeitung.de Weitere Meldungen unter www.neue-binger-zeitung.de

Gemeindezentrum

„Ich bin dabei!“

Bei allen Wanderungen sind Nordic Walker willkommen. Info und Anmeldung bei Klaus Hahn, Tel. 06721-32533.

Wir für Sie

VG Stromberg

Im Paul-Schneider-Haus in der Binger Straße 3a warten Kaffee, Tee, Kuchen und anregende Gespräche.

Himmelfahrt

Gottesdienst Waldalgesheim (mu). Einen Scheck in Höhe von 342 Euro, den Spendenbetrag der Besucher des Kulturabends mit „Majiken“, überreichte der SPD-Ortsverein Waldalgesheim/Genheim, vertreten durch die Vorsitzenden Walter Rutz, dem Kassierer und Ersten Beigeordneten der Gemeinde, Gerhard Huber und dem Organisator der Veranstaltung, Heinz Schulz, an die Vorsitzende des Orchestervereins Waldalgesheim, Saskia Burkhardt. Die Spende ist der Jugendarbeit des OVW zugedacht. Darüber freuten sich auch einige Jungmusiker und die Jugendbeauftragte und Beisitzerin im Vorstand, Monika Seitz. Foto: W. Muskau

VG Stromberg. An Christi Himmelfahrt, 5. Mai, findet um 10 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Seibersbach und Stromberg in der evangelischen Kirche Schweppenhausen statt. Bei schönem Wetter findet dieser auf dem Kirchengelände im Freien statt.


4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 33

       



 

  





Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Kqiku

Bauelemente Dickescheid rte ngu e d a l Roll uschen ta

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art Fenster - Türen - Rollläden

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

Der Fachmann für Ihr Bad! Planung und Ausführung in einer Hand.

55218 Ingelheim - Am Rüsterbaum 2 Telefon (06132) 6 27 40 - Fax (06132) 6 28 32 www.weimer-info.de - info@weimer-info.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8:00 – 18:00 Uhr Fr.: 8:00 – 17:00 Uhr

Heizung Sanitär Lüftung Solaranlage Fachmarkt Notdienst

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

ELZ

Elektro-Anlagen Inh. Frank Sasso

• Elektro-Anlagen • Computer / EDV • Telekommunikation • Photovoltaik • Gutachten elektroelz@t-online.de · Mobil: 0170-9258476 Tel.:0671/8459842 · Fax: 0671/8459843 Kantstraße 8 · 55559 Bretzenheim Haus II


34 | Neue Binger Zeitung

KW 18 | 4. Mai 2016

Termine Region

Immobilien

Dekanat

Eröffnung

Firmung

„SchwedeBure-Tour“

Bad Kreuznach. Weihbischof Jörg Michael Peters wird im Mai circa 470 Jugendlichen im Dekanat Bad Kreuznach das Sakrament der Firmung spenden. Folgende Firmgottesdienste sind vorgesehen: Mittwoch, 4. Mai, 18.30 Uhr in Wallhausen St. Laurentius; am Donnerstag, 5. Mai (Christi Himmelfahrt) um 10 Uhr ebenfalls in Wallhausen Laurentius; am Freitag, 6. Mai, 17.30 Uhr in Bretzenheim Maria Geburt; am Samstag, 7. Mai, 15 Uhr, Windesheim St. Marien und am gleichen Tag um 18 Uhr in Guldental St. Martin (Waldhilbersheim); am Sonntag, 8. Mai, um 10 Uhr in Kirn St. Pankratius; am Freitag, 13. Mai, 18 Uhr, in Waldböckelheim St. Bartholomäus; am Samstag, 14. Mai, 15 Uhr in Bad Kreuznach Heilig Kreuz (Firmspender: Weihbischof Dr. Helmut Dieser) und am gleichen Tag um 18 Uhr in Bad Sobernheim St. Matthäus; am Sonntag, 15. Mai, 10 Uhr ebenfalls in Bad Sobernheim St. Matthäus sowie am gleichen Tag um 15 Uhr, in Bad Kreuznach Heilig Kreuz; am Sonntag, 29. Mai, um 10 Uhr in Waldalgesheim St. Dionysius. Weitere Informationen gibt es beim Dekanatsbüro Bad Kreuznach, Tel.: 0671-34400, dekanat. bad-kreuznach@bistum-trier.de

Eremitage

Bücherflohmarkt Bretzenheim. Am Samstag, 7. Mai, 9.30 bis 14 Uhr, findet wieder der Bücherflohmarkt auf der Eremitage statt. Dieses Mal mit der „9 Euro/15 Euro Kistenaktion“. Es werden Bücher in allen Sachgebieten sowie Belletristik, Krimis, Kinderbücher und vieles mehr angeboten. Die Erlöse der Bücherflohmärkte gehen als Spende an die Wohnungslosenhilfe Stiftung kreuznacher diakonie Bretzenheim-Eremitage.

Schmidtburg

Archäologie-Tage Schneppenbach. Am Samstag, 7. Mai, findet im Rahmen der Archäologie-Tage ein besonderer Aktionstag auf der Ruine Schmidtburg im Hahnenbachtal statt, der vom Archäologieverein Arrata e.V. veranstaltet wird. Zwischen 12 und 18 Uhr werden Vorführungen, Führungen, Experimente und Mitmachaktionen zu vor- und frühgeschichtlichen Handwerkstechniken und Arbeitsweisen angeboten. Getränke werden angeboten, keine Essensstände. Nahe gelegene Wanderparkplätze befinden sich bei Schneppenbach oder bei Bundenbach. Nähere Infos unter www.arrata.de.

Oberwesel. Am Donnerstag, 5. Mai, wird der Premiumrundwanderweg „Schwede-Bure-Tour“ offiziell eröffnet. Stadtbürgermeister Jürgen Port, der Damscheider Ortsbürgermeister Christian Stahl und die Leiterin der TouristInformation Oberwesel, Lena Höver, freuen sich, Ministerin Eveline Lemke zu diesem Festakt willkommen heißen zu dürfen. Die Feierlichkeiten beginnen um 11 Uhr auf dem Marktplatz Oberwesel. Nach der Begrüßung geht es zum Einstiegspunkt der Strecke, dem Schaarplatz in Oberwesel. Danach folgt eine gemeinsame Erwanderung der ersten Teilstrecke über den Kalvarienberg zum Ferienhof Hardthöhe. Hier erwartet die „wanderBAR“ ihre ersten Gäste. Für das leibliche Wohl mit Getränken und kulinarischen Kleinigkeiten ist damit an zwei beziehungsweise drei Stationen gesorgt. Ab circa 13.30 Uhr wird die restliche Strecke der SchwedeBure-Tour mit einem Wanderführer erkundet. Es besteht die Möglichkeit, die gesamte Tour von 12 km zu laufen oder verkürzt von der Hardthöhe wieder zurück zum Ausgangspunkt zu gehen.

Angebote

Pluschke´s Preishämmer Seibersbach: Sehr schönes 1-Fam. Haus Bj. 1983 mit ca. 138 qm Wohnfl. verteilt auf 4 Zimmer, Küche, Bad mit Dusche und WC und Gäste WC. Vollkeller mit Sauna, Dusche, Hobbyraum, Waschküche und Ölheizung. Brenner von 2008. Dazu ein Kaminofen im Wohnzimmer mit Luftschächten ins OG. Areal ca. 543 qm Energiepass nicht vorhanden. Kaufpreis 199.500,– €

Open House

Pluschke-Immobilien-Bingen

RE/MAX – Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen · Tel. 06721-1548310

www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Wir suchen in Bingen, Ingelheim und Umgebung Ein- und Mehrfamilienhäuser, sowie Bungalows und Grundstücke für vorgemerkte Kunden. Keinerlei Maklergebühren für die Verkäufer!

www.laubenthal-immo.de

Wir haben gut verkauft : Über 96 % der uns anvertrauten Immobilien in der vereinbarten Laufzeit zum Top Preis:

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

Für den Verkäufer kostenlos! ( 155 (06721) (0 67 21) 15 57703 00

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

Super-Kapitalanlage in Büdesheim

Alle Wanderer sind herzlich willkommen.

Samstag, 07.05.16

15.00 – 16.30 Uhr Wohnung, 85m² Goethestraße 17, Bingen www.remax.de/350391001-910

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

TOP- Stadt-Wohnung in Bingen/Rh. 3 ZKBB im 3. OG Modernisierte und gepflegte Wohnung mit ca. 74 m² Wohnfläche, Parkettboden, Wannenbad möbl. Küche incl. Kellerraum. Frei zum 1.7. 2016 520,- €uro/kalt, plus NK und 2 MM Kaution. Energieverbrauchskennwert Kl. G 219,0 kWh/ (m²a), Gas-Zentralhzg./Therme MFH-Bj.1925. Energiepass gilt bis 26.11.25. Keine Haustiere. +++++++++

Apartment (ELW) in Bingen/Rh. 1 Z, Bad/Toil. ca. 30 m², schon frei! 350,- €/Mt incl. NK, möbliert. 2 MM Kaution Energieverbrauchskennwert Kl. G = 205,6 kWh/ (m²a), Gas-Zentralhzg.,/ Therme MFH-Bj.1965. Energiepass gilt bis 2.6.25. Keine Haustiere. Jeweils keine Courtage vom Mieter! Die beste Info ist eine Besichtigung!

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0178/3404682

RNN-Verkehr

Verstärkung zum Umzug

Bingen-Zentrum, Traum-Wohnung

Region. Zum Festumzug Rheinhessen, der am Sonntag, 8. Mai, zwischen 15 und 17 Uhr durch die Mainzer Innenstadt läuft, verstärkt der Rheinland-Pfalz-Takt den regionalen Bus- und Zugverkehr. Viele Züge vor 15 Uhr und nach 17 Uhr verkehren mit verstärkter Wagenanzahl und ab Bingen und Worms werden Zusatzzüge sowie auf den Buslinien 650 und 660 Zusatzfahrten angeboten, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund.

Massives EFH mit ELW mit Garten in guter Lage von Büdesheim. EG 3 ZKB und ca 70 m² Wfl. OG+DG 5 ZKB, 2 Bäder, 155 m² Wfl. 2004 kompl. saniert, kompl. vermietet Energieverbrauchskennwert = 95 kWh/ [m²a), 1-2 FH, Gas-Zentralhzg./Thermen mit WW. Bj Haus 1900/1930, Bj Wärmeerzeuger 1999/2004. Energiepass gilt bis 1.8.18 Kaufpreis: 270.000,- €uro +++++++++

Die Buslinie 650 fährt zwischen 10.35 und 14.35 Uhr stündlich und zusätzlich noch um 13.05 Uhr ab Sprendlingen nach Mainz und setzt überwiegend Gelenkbusse ein. Die Rückfahrt um 18.33 Uhr wird über Jugenheim bis Sprendlingen verlängert. Ab Bingen verkehrt zusätzlich um 13.24 Uhr eine Mittelrheinbahn

Gesuche

Der Festumzug wird in Mainz folgenden Zugweg nehmen: ErnstLudwig-Platz, Große Bleiche, Münsterplatz, Schillerplatz, Ludwigsstraße, Gutenbergplatz, Schöfferstraße bis zum Flachsmarkt. Weitere Infos unter www.mvgmainz.de und www.rnn.info.

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892

Haus gesucht. Fam. m. 2 Kindern sucht dringend Haus od. Bungalow m. Garten zu kaufen in Bingen u. Umgebung. Gerne barrierefrei od. umbaufähig Tel. 06721/988356 oder 0176/31570117

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Schlossbergstraße, Nähe Bienengarten III. Etage (DG/Südseite) mit Aufzug, mit schönem Balkon, 4 Zi., ca. 105m², Küche, Diele, großes Bad/WC, teilweise Schräge, GasEtHz, renoviert, Laminat, Hausmeister Kalt 735€ + NK 150€, Stellplatz 35€ + 3MM Kaution,

( 0172/2964938

Zu verm.: Grolsheim, 2 Zimmer in 2-er WG Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 4 ZKB, 100m², Niederheimbach, Balkon, ruhige Lage, sofort frei. Miete 470€+NK 160€. Tel. 06743/6416 oder 0152/25237417 Rümmelsheim, renov. DG-Whg., 3 ZKB, ca. 65m², 5 km zur A61, ab sofort frei, ohne Tiere, 300 € +NK80€+ HK80€ +2 MM KT Tel. 0171/4488196 Gewerbehalle, 250m², vielseitig nutzbar in Bgn.-Bingerbrück zu verm. Tel. 0151/42617767 FeWo, Bgn.-Stadt f. Touristen u. Monteure geeignet, 2 Pers. Ab 60€, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Lagerräume, ca. 45m², Nähe Fußgängerzone Bingen zu vermieten, Preis pro m² 2,22€ Tel. 0151/40186439 Bgn.-Gaulsheim, 2 Zi, m. EBK, 73 m², KM 400€+NK150€+2MM KT, gerne an ältere Mieterin/Mieter, ab 01.06.16 frei Tel. 06721/9874699 Bgn.-Stadt, 2 Zi.,Kü, DU-Bad, ca. 45m², teilmöbl., EBK, ab sofort zu verm., nur an Berufstätige od. Studenten, 340€+NK+2 MM KT Tel. 06721/402163 oder 0171/4800540 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509 Garagenplätze zu verm., Bingen-Innenstadt Zentrum für Kleinwagen, Miete: mtl. 50€+NK+KT Tel. 0151/40186439

Schnäppchen Stellenangebot Wir suchen für Mehrfamilienhaus in Horrweiler rüstigen, handwerklich begabten Rentner für Hausmeisterdienst auf 450.-€ Basis Tel.06727/8881

Bekanntschaften Für einen Neuanfang suche ich, weiblich, 70 Jahre, vielseitig interessiert nette Freundin bzw. Freundeskreis Tel. 0152/31933236

Sonstiges Hallo A.F. aus Bingen, danke, dass Sie sich gemeldet haben, für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe) sowie die Ausweise u. Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung. Tel. 06721/16880 Suche Flohmarktartikel aller Art, kostenlos, Geschirr, Elektroart., Media usw., bitte alles anbieten, komme abholen! Tel. 0171/9661772

Private Kleinanzeige?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 · Fax (06721) 91 92 -17 anzeigen@neue-binger-zeitung.de


4. Mai 2016 | KW 18

Neue Binger Zeitung | 35

Stellenanzeigen KFZ-Mechaniker/in auf 450,–€ Basis gesucht. Tageseinsatz 150,–€

Tel. 06721/4902585

LWIIIIIIIIII WACH- UND WERKSCHUTZ GMBH

Wir suchen ab sofort in Bingen

Sicherheitsmitarbeiter/-in in Vollzeit. IHK- Unterrichtung nach § 34a GewO ist Voraussetzung.

Easy Cargoflex UG

Gutjahrstr. 3a - 44287 Dortmund Tel.: 0231/4 42 08 80 www.lundw.de

LWIIIIIIIIII

Reinigungskraft für Privathaushalt mit Katzen gesucht. Arbeitsort: Grolsheim Arbeitszeit: jeden Freitagvormittag 3-4 Stunden Verdienst: 10 €/Std (Minijobbörse) 0177/8418410 Bitte erst ab 17:00 Uhr anrufen

WACH- UND WERKSCHUTZ GMBH

Wir suchen ab sofort in Bad Kreuznach

Sicherheitsmitarbeiter/-in in Teilzeit und auf 450 € Basis.

Gutjahrstr. 3a - 44287 Dortmund Tel.: 0231/4 42 08 80 www.lundw.de

Die Stadtverwaltung Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stadtbibliothek eine/n

Mitarbeiter/in in Teilzeit (20 Stunden/Woche an vier Tagen). Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/news Die Bewerbungsfrist endet am 17.05.2016. Für Fragen steht Ihnen die Leiterin der Bibliothek, Frau Satu Bode (Tel. Nr. 06721-990847, E-Mail: satu.bode@bingen.de), gerne zur Verfügung. Bewerbungen senden Sie bitte an die Adresse: bewerbungen@bingen.de Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n verantwortungsbewusste/n, freundliche/n Mitarbeiter als

- Metzgergeselle/in in Vollzeit Wir bieten geregelte Arbeitszeiten und übertarifliche Bezahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld), ab sofort oder später.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Wir suchen ab sofort eine Reinigungskraft w/m auf 450,- Euro Basis. Hotel Münsterer Hof Familie Zimmermann Rheinstraße 35 55424 Münster-Sarmsheim Fon: +49 (0) 67 21 / 4 10 23

B

üroservice rigitte Sommer Wir suchen Dich....... Du bist

Buchhalter/ Buchhalterin

und fit im aktuellen Steuerrecht? Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir bieten Dir einen modernen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und vielseitigen Aufgaben. Zunächst für ca. 25 - 30 Stunden in der Woche, was dann aber auch gerne mehr werden kann. Du solltest also zeitlich noch etwas Spielraum haben und Flexibiltät mitbringen. Bei Interesse freuen wir uns über eine Bewerbung per Email an: info@bs-buerodienst.de. (Kurze Bewerbung mit Lebenslauf, Foto erwünscht).

Wir suchen SIE!!! Anlagenmechaniker SHK (m/w) Elektriker (m/w) Metallbauer (m/w) KFZ-Mechatroniker (m/w) Callcenter Agent (m/w) sehr gerne auch Fachhelfer (m/w) in den o.g. Bereichen!

Spvgg. Dietersheim 1918 e.V. sucht Übungsleiter für Kinderturnen Bewerbungen unter turnen@spvgg-dietersheim.de

Physiotherapeut/in ab sofort in Vollzeit zur Verstärkung unseres Teams gesucht!

www.muens

Am Hahnenbusch 4, 55268 Nieder-Olm Telefon: 06136/92 000-0 Email: nieder-olm@arwa.de

Wir bieten:  qualifiziertes und motiviertes Team,

Physiotherapeut/in ab sofort in Vollzeit zur Verstärkung unseres Teams gesucht! Wir bieten:  qualifiziertes und motiviertes Team,

step-Die Physiothek Bahnhofstraße 1 55411 Bingen

 tolle Arbeitsatmosphäre,  moderner Arbeitsplatz,

Telefon: 06721 182 57 89 info@die-physiothek.net

 eigene Mitarbeiterstellplätze,  regelmäßige Fortbildungen. Sie sollten:  die Fortbildungen in manueller Lymphdrainage und/oder manueller Therapie besitzen,

www.die-physiothek.net www.facebook.com/ stepdiephysiothek

 selbständig arbeiten können,  teamfähig sein,  flexibel einsetzbar sein, auch in den Abendstunden  zuverlässig und pünktlich sein. Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email zu! Unser Team freut sich auf Sie!

Schnäppchen Kaufangebote Kreidler Roller Euro P Insignio 2,0, 125 ccm, weiß, EZ 01/14, TÜV neu, Preis VHB 1.000€ Tel. 06721/992122 oder 0157/71199888 Vespa Roller, 200ccm, Bj.1991, 13PS, viel erneuert, weiß, m. TÜV, VHB1.200€. Verschiedene Modelle alter Mopeds z.B. Simson S51, Hercules, alle restauriert zu verk., VHB Tel. 06707/1338 oder 0175/5291706 Zahlr. winterh. Stauden ab 1 €; Funkien, Herbstannemonen, Maiglöckchen ab 2 €; Salomonsiegel ab 3€; Schmucklilien 10 € u.v.m., alles getopft. Tel. 06721/16363

Fahrräder zu verk.: Damen Trapez Rad, 26“, 7 Gang, Kettler Alu Rad, 28“, 21 Gang, Blackshox-City Herrenrad, 28“, 7 Gang Tel. 0177/6515795 8 Jahrgänge (1990-94 u. 2000-02) PLAYBOY-Hefte zum Stückpreis von € 0,65 zu verkaufen ! Anfragen bitte unter Tel.0160/96233381 Ford KA, Bj. 10/05, 60 PS, TÜV 11/16, EURO4, silber-met., Klimaanl.,sehr guter Zustand, 900€ Tel. 0171/9812821 Hobby Wohnwagen, Bj. 1995, noch 1 Jahr TÜV zu verkaufen Tel. 06721/44849

Landhausmode, wie neu, Größe 40/42 zu verkaufen Tel. 06721/36806 Renault Wind Cabrio/Roadster EZ 02/11, KM 9.200, KW/ PS 74/100, Fb.: grau-met., Bordcomputer, Klima, R/ CD, MP3, Bluetooth, HU/AU 02/18, Schaltgetriebe, LMFelgen, Edelstahl-Sportauspuff / Scheckheft gepf., Erstbesitz, unfallfrei, VHB 10.500 € Tel. 067 21/992114

Tiere Pudel: Welpe, Rüde, schwarz, mittelgroß, gesucht Tel. 0160/95909317

1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

GORILLAS SUCHEN PATEN Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

www.wm-aw.de (Fa.)

Muttererde kostenfrei abholbar in Ockenheim. Rufen Sie uns an: 06721-4902822 (Mo-Fr 8-12 Uhr)


nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

Allgäuer Emmentaler

Delikatess-Kalbfleisch-Leberwurst mit Sahne verfeinert, im Golddarm, 100 g

0.59

DelikatessSchinkenfleischwurst

deutscher Hartkäse aus Rohmilch, mind. 45% Fett i. Tr., vollmundig, nussig, 100 g

0.79

0.79

im Ring, DLG-prämiert, 100 g

Zarter Wacholderschinken über Buchenholz geräuchert und schonend gegart. DLG-prämiert, 100 g

1.29

Saftiger SchweineKammbraten mit Knochen Rinderhackfleisch Frische Hähnchenbrustfilets auf Wunsch auch gewürzt, HKL. A, 1 kg

deutscher Weichkäse aus Kuhmilch, mind. 65% Fett i. Tr., sahnigmild bis leicht würzig, 100 g

0.99

Schweizer Bergkäse Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 48% Fett i. Tr., einzigartiges mild würziges Bergkäsearoma, 3 Monate gereift, 100 g

12,0% vol. Trinktemperatur: 8 - 10°C 0,75 l (1 l = 6,65)

verschiedene Sorten 5% vol. Trinktemperatur: 6°C 0,75 l (1 l = 7,99)

1.99

5.99

Schweizer Schnittkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 48% Fett i. Tr., kräftig-würzig, 100 g

2.49 2014 Rheingau Riesling 0,75-l-Flasche (1 l = 5,99)

Gewürzmühlen

4.49

2.

49

Marshmallows

BBQ-Saucen

Piccolo

200 g 100 g = 0.90 €

versch. Sorten, 140 ml 100 ml = 1.06 €

1.

2014 Montecelli Soave oder Pinot Grigio

4.99

versch. Sorten, 55 – 110 g 100 g ab 2.26 €

0.79

BELLINI di Canella

französischer Frischkäse aus Kuhmilch, mind. 70% Fett i. Tr., ausgewogener KräuterKnoblauchGeschmack, 100 g

Appenzeller

8.99

Yippy versch. Sorten, 0,33 Liter-PET-Flasche je

(1 L = € 2,37) zzgl. 0,25 Pfand

Le Roulé

6.99

für viele köstliche Burger, 1 kg

5.99

Allgäuer Rahmtorte

1.79

3.33

oder -Kammkoteletts 1 kg

Wetterauer Gold Apfelwein Kiste mit 6 x 1-L-Flaschen zzgl. 2,40 € Pfand je (1 L = € 1,00)

1.

49

79

trocken und halbtrocken 0,2-L-Flasche (1 L = € 5,55)

www.nick-the-easy-rider.de 16069_Rila_Anz_Nick_171x91_01.indd 1

1.11

14.04.16 15:35

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 6.5. - 7.5.2016

Kw 18 16  
Kw 18 16  
Advertisement