Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 17

Mittwoch, 26. April 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992

Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Niedrigzinsen 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de jetzt sichern! Niedrigzinsen Niedrigzinsen Egal ob Ihre Zinsbindung heute jetzt sichern! oder in 3 Jahren endet: Jetztund Kompetenz in Immobilien aktuelle Niedrigzinsen jetzt sichern! Finanzierung aus einersichern! Hand. Niedrigzinsen

Egal ob Ihre Zinsbindung heute Die gßnstigsten Zinsangebote oder in 3Ihre Jahren endet: Jetzt – g la aus einer Vielzahl von ch Egal ob Zinsbindung heute fs au ns Zi OhneNiedrigzinsen aktuelle sichern! Anbietern. us! ra oder in 3 Jahren endet: Jetzt 3 Jahre im Vo bis zu Niedrigzinsen 120% aktuelle sichern! s bi ng ru ie preisfinanz Kaufob ¡Egal gheute Zinsbindung cherlaun fszi g– auan nsfin e Ziau hnIhre O ¡ oder inNe 3 ub Jahren endet: Jetzt ra Vo –us! g im la e ru hr fsch ■Änderung der Tilgung nzie ng au na ns sfi zusc ZiJa us e3hl biO hn ¡sAn aktuelle Niedrigzinsen sichern! uf la nsab reZi 2x kostenlos Voraus! im hrmÜglich Jahr 3 eJavo bis3zu ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung der Tilgung ns Ohne Zi ■ Einfache und schnelle raus! Vo 2x kostenlos im eTilgung hrmÜglich Individuelle, ehrliche ■ Abwicklung Änderung der bis zu 3 Ja

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

jetzt sichern!

undkostenlos persÜnliche Beratung ■Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ■ ohne Zeitdruck und ohne ■ Einfache und schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x Goebel kostenlos mÜglich Egon Gleich Termin vereinbaren: ■ Abwicklung SparkassenEgon GoebelBetriebswirt ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. ■ Kaufhausgasse 10 Kaufhausgasse 10 ■ Einfache und schnelle 55411 BingenTel.Tel. 0163-7853310 55411 Bingen 0157-81892892 Gleich Termin vereinbaren: Abwicklung oder info@krueger-immobilien.de oder egon-goebel@web.de

95.016 95.016

95.016

Egon Goebel Ihr unabhängiger Finanzberater Ihr unabhängiger Finanzberater Gleich Termin vereinbaren: ■Kaufhausgasse 10 www.krueger-immobilien.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 Einegon-goebel@web.de Partner der oder 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oder egon-goebel@web.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

Trierweiler 95.016

exclusiv reisen

... immer eine gute Fahrt! SCHOTTLAND – BeSONDeRS BezAuBeRND!

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Aspisheim ¡ (Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡ ( 06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fiba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

Maibaumfest trotz Baustellen In Bßdesheim wird am 30. April ab 17 Uhr am Obsthäuschen gefeiert Bßdesheim (red). Zum Leidwesen des Kerbe Clubs Bßdesheim (KCB) ist der Umbau des altehrwßrdigen Rathauses sowie seines Platzes noch nicht fertig gestellt.Um das traditionelle Maibaumfest aber auch in diesem Jahr feiern zu kÜnnen, machten sich die vielen aktiven Mitglieder des KCB an die Arbeit, um einen qualifizierten Ausweichplatz zu finden. In Zusammenarbeit mit der Stadt konnte hierfßr der Parkplatz hinter dem Spargelhäusschen in der Raiffeisen-

straĂ&#x;e ausgemacht werden, der fĂźr das gewohnte Programm an dem festlichen Abend dient und so die MĂśglichkeit bietet, gemeinsam in den 1. Mai zu tanzen. Auch 2017 wird das Maibaumfest wieder mit den Klängen der Ăźberregional erfolgreichen Band „Couch&Cocktail“ (Foto) untermalt. Die Liveband steht fĂźr musikalische Leidenschaft und Kreativität, gepaart mit Enthusiasmus und Spielfreude. Die auĂ&#x;ergewĂśhnliche Stimme von Sängerin

Lea Funk steht im effektvollen Zusammenspiel mit den Instrumentalisten. Mit einem vielseitigen Repertoire aus Funk, Soul, Jazz, Rock und Pop der letzten 50 Jahre bietet „Couch&Cocktail“ ein musikalisches Erlebnis fĂźr Jung und Alt. Mit UnterstĂźtzung der Freiwilligen Feuerwehr BĂźdesheim wird auch das traditionelle Maifeuer an dem neuen Veranstaltungsort entfacht. FĂźr das leibliche Wohl ist natĂźrlich in bewährter Weise gesorgt.  Foto: Veranstalter

Neu iN BiNgeN:

edinburgh - Glasgow Loche Ness & Insel Skye 03.06.2017 -11.06.2017 â‚Ź 1.225,Buchung und Beratung: ( 0671/26864 trierweiler-reisen@t-online.de www.trierweiler-reisen.de Katalog 2017 anfordern!

Goldankauf fein auf Seite 7

Trierweiler Reisen

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de - CITROĂ‹N-VERTRAGSHĂ„NDLER - Heiko Christian mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de          Christian www.fiba-baugeld.de                       

                    -   CITROĂ‹ N-VERTRAGSHĂ„NDLER FrĂźhlingS-check En! R G A CNlK-gr A W E W fe R R H ei H C gr Ăœ EN Ăœ F zu Rel F G lR R A R A E elH n! n! O W O W fe T fe fe hn R R ei ei ei Sc H H gr IN gr EN EN FĂœ zu R zu zu FĂœ G R R G G l WVVVVVORFĂœHRWAGEN R l A R A A A A A el el n! n! O O W W W W W W fe fe fe hn !R R RR R R ei ei ei Schn Sc Sc H ht H H H H grhn gr gr ic EN FĂœH FĂœ FĂœ zu zu zu FĂœ EN Rre R R FĂœ FĂœ G G G

R lhn lRel lW R R R RADIKAL REDUZIERT A A R R G A A at el el A O O O O O O rrA W W W V V V hn hn !R R W V V V R R W Vo Sc Sc R ht H H R H H eSc ic H Inzahlungnahme H FĂœ FĂœ ng re FĂœ FĂœ re R R FĂœ la R R FĂœ at at ati R O O O R so O O rr rr rrre V V O V V ur Vo V Vo Vo V ht N e e e! rr Fit fĂźr die ic ng ng ng re la la la at at at so C3 Picasso VTI 120 Tendance so so rr rr C3 VTI 120 Exclusive ur ur ur Vo Vo Vo Fit fĂźr die kalte Jahreszeit N N N e e e ng ng ng la la la so so 82 Selection ur N N Nso C1urur Airscape PureTech

05/2010, 2.100 km, 88in kw, KlimaEZ 05/2010, 4.239 km,88 ThoriumC3 Picasso VTI 120 Tendance Aktion! C3 VTI warme Jahreszeit EZ 10/16, WeiĂ&#x;,120 Benzin, 60Exclusive KW/82 PS, 1.300 Km,kw, Faltschiebedach in Rot, Mit dem Wintercheck unserem autom., Reise Paket, City Paket, LichtSitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer 05/2010, 2.100 km, 88 kw, KlimaEZ 05/2010, 4.239 km,88 kw, Thoriumgrau, Leder, Zenith-WSS, Einparkhilfe, Sichern Sie sich jetzt Hause ist Ihr Fahrzeug fit fĂźr Wir ĂźberprĂźfen fĂźr Sie: + Regensensor, 411.750,– x el.City Fensterheber autom., Reise Paket, Paket, Jetzt fĂźr Zenith-WSS, nur ELichtgrau, Leder, Einparkhilfe, Klimaautom., LM + Regensensor, 4Kauf x el. Fensterheber eine Klimaautom., LM denbeim Winter und die Kälte. 20.900,– 14.999,–* 5 Listenpreis: 20.630,– 16.900,–* C3 BlueHDi 100 Selection (MJ 2016) •zusätzliche Bereifung und Reifendruck fĂźr 20.900,– 14.999,–* 5 Listenpreis: 20.630,– 16.900,–* EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100Prämie PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, • Keilriemen Jetzt Termin und Tempomat, Sitzheizung,vereinbaren Bluetooth, Einparkhilfe hinten C4 VTI 120 Tonic die Inzahlungnahme C4 VTI 120 Tonic • Beleuchtung Jetzt fĂźr nur 13.990,– E den Wintercheck fĂźr nur EEZZ 04/2010, 04/2010,5.462 3.250 Ihres Gebrauchtwagens! 04/2010,5.462 04/2010, 3.250 km, km, 88 88 kw, kw, ThoriumThorium-

• Berlingo Signalhorn BlueHDi 120 Selection grau, grau, Klimaautom., Klimaautom., 17“ 17“ Alufelgen, Alufelgen, Winterkomplett-Räder, Einparkh. C4 Cactus 1500,Ehi.,1,0 33 xx C1 C1 1,0 Style 1,0 Style 3 x 3 C1 x C1 1,0 Style Sty 3 x3uns C1 x02/ C1 1,0 1,0 Style Sty 3C1Tageszulassungen x2000,C1Tageszulassungen 1,0 Style NSW,Licht+Regensen., Radio-CD Tageszulassungen EZ. 02/ 2012 Jetzt fĂźr nur 17.990,– E • Wischerblätter Sie erreichen unter: Tageszulassungen ¡¡ EZ. 2012 ¡ EZ. ¡ 02/ EZ. 201 02/ E Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ in verschiedenen Farben Listenpreis: 22.170,– 14.500,–* • Windschutzscheibe in verschiedenen Farben in verschiedenen verschiedenen in verschiedenen Farben Farbe DS3Tel.: PureTech 130 SportChic 06132/982330 in verschiedenen in in Farben verschiedenen Farben Farbe Ăœber dem Wert incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung EZincl. 09/16, Rot, Benzin, 96 KW/130 PS,CD, 2.000ZV Km, Xenon,Servolenkung Licht + Regensensor, und Radio und •incl. Batterie Klima Klima incl. Klima und Radio und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo Servo und S S Nemo 1,4 Multispace von DAT /ab Schwacke! incl. incl. Klima Klima incl. und Radio Klima und CD, ZV Radio und und Servolenkung Radio CD, ZV CD, und ZV und RĂźckfahrkamera, Sitzheizung, Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik schon 8.500,E-Mail: Nemo 1,4 Multispace • u. v.d.loew@auto-hoefinghoff.de m.schon ab 8.500,schon schon ab 8.500,ab 8.500,EZ 04/2010, 4.411 6.470 km, km, 54 54 kw, kw, MaliziosoMaliziosoKraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l,8.500,Jetzt fĂźr nur innerorts 21.500,– E schon ab schon 8.500,ab ab 8.500,GĂźltig fĂźr Neuwagen bei EZ 04/2010, 4.411 6.470 km, km, 54 54schon kw, kw, MaliziosoMaliziosoKraftstoffverbrauch 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x;erort 5,4l, auĂ&#x; kombiniert 4,5l /30.06.2015 100km Rot-met.,Klima, Radio CD, LadungspaKraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; Kaufvertrag bis kombiniert 4,5l /CD, 100km Unsere Neuund GebrauchtKraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km Rot-met.,Klima, Radio LadungspaCO²Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km ket, El. Fenster, ZV, Ersatzrad komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission Emmission komb. komb. 103g/km 103g/km ( VO EG ( VO 71E CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VOunter EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E ket, El. Fenster, ZV, Ersatzrad Jetzt Termin vereinbaren! wagen finden sie Weitere Angebote finden Sie Listenpreis: 16.060,– 11.999,–* Weitere Gebrauchtwagen Neuund VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie Tel.: 06132/982330 Gebrauchtwagen finden Sie weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen findff junge Gebrauchtwagen findenfinden Sie unter Listenpreis: 16.060,– www.auto-hoefinghoff.de unter weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde *weitere Alle Fahrzeuge Mwst. ausweisbar unter www.auto-hoefinghoff.de www.auto-hoefinghoff.de unter unter unter www.auto-hoefinghof www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing * Alle Fahrzeuge Mwst. ausweisbar  !"#'% ! 55218 Ingelheim ¡ Nahering 22 www.auto-hoefinghoff.de

19,-â‚Ź sichern!

Bremsen (Sichtprßfung) EZ• 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, Winterkomplett-Räder, Einparkh. Tempomat, Bluetooth, Licht+ Regensensorhi., • Zentralverrieglung, Scheibenwaschanlage

14.500,–*

19,-

11.999,–*

 !"#'% ! Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% " Tel. 0 !"#'% 61 / 98Ingelheim 23 30 9–13 Uhr Nahering 2232 | 55218  !"#'% !  !"#'% ! Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa:22 " 55218 Ingelheim ¡ Nahering " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr www.auto-hoefinghoff.de " "

Tel. 0 61 32 / 98 23 30 CREATIVE TECHNOLOGIE CREATIVE TECHNOLOGIE www.auto-hoefinghoff.de C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

CREATIVE TECHNOLOGIE

ch zna

Kooperationspartner Der

en ainz ad Kreu B M

Bing

1954 r fahrung eit Seit re E herh unse Ihre Sic

FĂźr 37 solvente FĂźr 23 PremiumGeräumiges Kunden Kunden Wohnhaus mit groĂ&#x;er suchen wir Eigentumswohnungen in Bingen und Vororten, 2 bis 4 Zimmer gern Verkauft auch renovierungsbe4-ZimmerdĂźrftig, als Kapitalanlage Eigentumswohnung und zur Eigennutzung

in BingerbrĂźck

in allen Preislagen

Garage in Weiler

Verkauft

suchen wir dringend Einfamilienhäuser in Mainz, Bingen oder Bad Kreuznach, freistehend mit Garten und Garage, ab 4 Zimmer in allen Preislagen

Verkauft Zentrumsnahe Eigentumswohnung in Karlsruhe

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588

Apotheken Notdienste Mittwoch, 26. April: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727894581 Donnerstag, 27. April: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 0672114038 Freitag, 28. April: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721992500 Samstag, 29. April: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100; RochusVital-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 Sonntag, 30. April: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Montag, 1. Mai: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 0672145341; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Dienstag, 2. Mai: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Mittwoch, 3. Mai: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

S T R AU S SW I R T S C H A F T SMi., T R AU S SW I R28.5.2017 TSCHAFT 26.4. - So., 6. Januar bis 19. März 2017 Mi-Sa. abMärz 17 Uhr Mittwoch bis ab 17 Uhr 6. Januar bisSamstag 19. 2017 an Sonntagen ab 16 Uhr Mittwoch bisFeiertag Samstag abUhr 17 Uhr Sonnund ab 16 an Sonntagen 16 Uhr Mo., 1. Mai, abab 16 Uhr geöffnet

So., 14.5. & Sa., 27.5.17 geschlossen Rheinstraße 60 55424 Münster-Sarmsheim Tel. 06721-43711 www.weingut-saladin-schmitt.de

Weingut Saladin Schmitt Weingut Saladin60 Schmitt Rheinstraße Rheinstraße 60 D-55424 Münster-Sarmsheim D-55424 +49 (0)Münster-Sarmsheim 6721 43711 +49https://weingut-saladin-schmitt.de (0) 6721 43711 https://weingut-saladin-schmitt.de

Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Vertrauen Sie den Spezialisten für: • Bestrahlungsfahrten

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten Car Butler VIP Service www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

• Chemofahrten

• Gruppenfahrten aller Art mit mehreren 0157· 82 90 30 50 Kleinbussen

Für Fragen rund um Bestrahlung-, Chemo-, Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten sowie Formalitäten und Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse stehen Sache GruppenfahrtenIn eigener Flughafentransfer wir Ihnen fachkundig und hilfreich zur Seite. Redaktionsschluss VIP Service Carvorgezogen Butler Aufgrund des Maifeiertags wird

Mobil DAPPER

0157· 82 90 30 50

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

der Redaktionsschluss für die Kalenderwoche 18, Erscheinungstermin 3. Mai, auf Freitag, 28. April, 8 Uhr, vorverlegt.

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Suchen Sie Martina Anton?

Rheinstr. 93 55424 Münster-Sarmsheim

Bei uns werden Sie fündig!

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für: Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Auslaufmodelle: Panasonic, Samsung ... Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974

Auch die Augenoptikerin, die lange in einem bekannten Binger Augenoptikfachgeschäft tätig war, hat bei uns eine neue Heimat gefunden und kümmert sich wie gewohnt mit perfektem Service um Ihre Augen und bestes Sehen. Zertifizierter Seh-Analyse-Expertin.

OPTICUS - Peter Hoppen Marktplatz 3 | 55435 Gau-Algesheim Tel.: 06725 5844 | OPTICUS-Hoppen.de Jetzt auch neu in Gensingen, Alzeyer Str. 23 im ehemaligen Klinitel.


Zahlen Sie bargeldlos mit:

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Angebote gültig vom 27.04. - 29.04.2017 Hilcona Tortelloni

Kasseler Lachsbraten

Benediktiner Weissbier

250 g

1 kg

20 x 0,5l

versch. Sorten (100 g = € 0,60)

versch. Sorten, (zzgl. 3,10 € Pfand) (1 L = € 1,60)

1.49

6.99

Frische grobe Bratwurst

Nassauer Land

1 kg

12 x 1 l

ideal zum Grillen oder Braten

medium oder spritzig, PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,19)

Söhnlein Brillant Sekt

Bitburger Premium Pils Stubbi, Radler Stubbi o. Cola Stubbi*

4.99

0,75 l

15.99 Maisel´s Weisse Original

3.33

20 x 0,5l zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 1,50)

14.99

20 x 0,33 l

versch. Sorten, (1 L = € 3,32)

2.49

7.99

(*koffeinhaltig), zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,21)

BBQ-Saucen

Azur Mineralwasser

versch. Sorten, 140 ml 100 ml = 1.21 E

1.69

e

Gewürzmühlen versch. Sorten, 55 –110 g

Marshmallows

12 x 1l

200 g

versch. Sorten, PET-Flaschen zzgl. 4,50 € Pfand (1 L= € 0,41) (1 L in der Aktion = € 0,28)

100 g = 0.85 E

1.69

e

ufen 2 Kästen ka atis 1 Kasten gr

100 g ab 2.26 E

2.49

e

je Kiste

www.nick-the-easy-rider.de - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, 17046_Anz_Nick_172x91mm_WANTED.indd 1 solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte

4.99

04.04.17 // KW14 12:19

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

Tanzen für den guten Zweck

Vorwort die Verzweiflung treiben. Ein Teilnehmer aus dem europäischen Ausland haderte beispielsweise mit unserer willkürlichen Vergabe von männlichen und weiblichen Artikeln. Er habe recht zuversichtlich angefangen, „der Mann, „die Frau“, „das Haus“. Doch dann lernte er, dass es „der Junge“, aber „das Mädchen“ heißt. Die kleine Frau wird also sächlich. Falls Sie irgendwann einmal das Bedürfnis haben, sich eine neue Sicht auf Ihre Muttersprache zu verschaffen, dann empfehle ich einen Fortgeschrittenen-Sprachkurs Deutsch für Ausländer. Ich war immer fest davon überzeugt, dass Bildung die ganze Welt verwandt macht. Aber Verwandtschaft kann einen auch in

KW 17 | 26. April 2017

Rückblick auf die jährliche Tanzveranstaltung des Lions Clubs

Völlig verwirrt hat ihn die Geschlechterzuordnung der Sitzmöbel: „die Couch“, „der Sessel“ und „das Sofa“. Es ist wirklich schön, mit fremden Augen auf ganz Vertrautes zu blicken. Das ist übrigens nicht nur bei der Sprache so. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Bis 30. April, Innenstadt: Plakatausstellung „40 Jahre Fußgängerzone“. Bis 30. Juni: Treppenhaus der Volkshochschule, Am Freidhof: Ausstellung: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“.

Bingen (bs). Jedes Jahr veranstaltet der Binger Lions Club einen Tanzabend, bei dem der komplette Gewinn an einen guten Zweck gespendet wird. Als Haus- und Hofkapelle der Lions haben sich die Les Patrons mit bekannten Tanzhits eingespielt. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal im ehemaligen Palazzo (heute Palais) geschwoft. Der neue Veranstaltungsort bot weitaus mehr Platz als der bisherige, der Martinskeller, er sieht auch ein bisschen schicker aus und wesentlich komfortabler ist das Palais auch. Der große Vorteil: Es konnten deutlich mehr Gäste am Tanzabend teilnehmen als in den Jahren zuvor. Da konnte der Club schon vor 22 Uhr niemanden mehr zum Mitfeiern einlassen. Damit ist auch klar: Die nächste Dance- und Oldie-Night wird im kommenden Jahr wieder im Palais stattfinden.  Foto: B. Schier

Fotokunst auf Burg Klopp Frühjahrsausstellung: „Neue Perspektiven – Bingen im Zoom“

Mi., 26. April, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Tschick”.

Bingen (red). Immer wieder spannend wird es, wenn die Flure von Burg Klopp sich zum mittlerweile sechsten Mal in eine Galerie wandeln. „Kunst sta(d)t Verwaltung“ heißt die Ausstellungsreihe, die sich dieses Mal dem genauen Blick auf die Stadt widmet und ein vermeintlich bekanntes Umfeld in den Sucher nimmt. Die Mitglieder der Binger Photogesellschaft haben genau hingesehen und teilen ihre Eindrücke mit den Betrachtern – interessant für Binger und Gäste gleichermaßen. Aber auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung freuen sich über neue Blickbeziehungen in der Verwaltung.

Mi., 26. April, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Weitere Infos bei Horst Walta, Tel. 06721-43305. Do., 27. April, 16 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek, Mainzer Straße: Basteln für Kinder ab fünf Jahren. Kostenbeitrag 2 Euro. Anmeldungen können nur direkt in der Bibliothek angenommen werden. Do., 27. April, bis Mo., 5. Juni, Burg Klopp: Ausstellung der Binger Photogesellschaft „Neue Perspektiven – Bingen im Zoom“. Do., 27. April, 19 Uhr, Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16: Vortrag „Hildegard von Bingen und Kloster Eberbach“. Der Eintritt ist frei. Fr., 28. April, 17.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Information, Rheinkai: „Streifzug durch die Binger Gässjer“. Geführter Rundgang mit Einkehr in drei Binger Gastronomiebetriebe. Preis: 22 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich unter Tel. 06721-184 205/206. Fr., 28. April, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Tschick”. Sa., 29. April, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: öffentliche Stadtführung. Kosten: 4,50 Euro. Sa., 29. April, 16.30 Uhr, Treffpunkt Museum am Strom, Museumsstraße 1: Kostümführung: Amtmann Bernhard von Breidenbach. Di., 2. Mai, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Doctor Strange”.

Region So., 30. April, 17 Uhr, Johanniskirche, St. Johann: Konzert mit „Pretty Lies Light“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. So., 30. April, 19 Uhr, Dorfplatz Weiler: Maibaumstellen des Kerbejahrgangs 97/98. So., 30: April, ab 15 Uhr, Marktplatz Stromberg: Tanz in den Mai. Für Musik, eine Brautmodenschau und das leibliche Wohl ist gesorgt. Mo., 1. Mai, 19.07 Uhr, evangelische Kirche Schweppenhausen: „Musik am Montag um 7 nach 7“. Eintritt frei.

„Gerne öffne ich das Verwaltungsgebäude Burg Klopp einmal wieder für Kunst und Kultur. Ich freue mich, dass sich diese Ausstellungsidee mittlerweile etabliert hat“, lädt Oberbürgermeister Feser schon jetzt zum Besuch ein. „Der Aufstieg auf Burg Klopp lohnt sich, hier gewinnt man Einblicke und Ausblicke!“ Die Ausstellung öffnet am Donnerstag, 27. April, 18 Uhr, und ist bis einschließlich Pfingstmontag, 5. Juni, montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr, montags von 14 bis 18 Uhr, sowie samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr zu sehen.  Plakat: Stadt

Aus dem Polizeibericht Einbruchdiebstahl Weiler/Waldalgesheim. Zwischen Freitag, 21. April, 13 Uhr, und Samstag, 22. April, 8 Uhr, wurde in die Winzerhalle zwischen Weiler und Waldalgesheim eingebrochen, indem die Rückwand aufgeschnitten wurde. Es wurden diverse Werkzeuge im Wert von rund 600 Euro entwendet. Der Gesamtschaden beträgt rund 2.000 Euro. Es konnten Spuren gesichert werden. Kraftfahrzeugdiebstahl Sponsheim. Vermutlich in der Nacht von Freitag, 21. April, auf Samstag, 22. April, wurde „Am Riesling“, ein Roller entwendet. Dieser wurde am Samstag von Spaziergängern in einem Tümpel im Kalmenweg gefunden, wo-

durch der Halter erst auf den Diebstahl aufmerksam wurde. Den Roller hatte er drei Tage zuvor an seinem Anwesen abgestellt und kann nicht genau sagen, wann dieser verschwand. Der unbekannte Täter hat augenscheinlich versucht, den Roller kurz zu schließen, was misslang und diesen dann einfach dort entsorgt. Verkehrsunfallflucht Münster-Sarmsheim. Am Samstagmorgen, 22. April, kurz nach 8 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Berliner Straße bergab in Richtung Ortsmitte. Dabei stieß er gegen einen ordnungsgemäß geparkten Golf und riss dessen vordere Stoßstange ab. Anschließend ent-

fernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei Bingen zu melden. Brand einer Hecke Gensingen. Am Samstag, 22. April, wurde gegen 1.30 Uhr der Brand einer Hecke festgestellt, der durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte. Hinweise zum Verursacher ergaben sich nicht, mögliche Zeugen sollen sich bitte an die Polizei Bingen wenden.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.


... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen Bingen schöner!

... wir machen Bingen schöner! In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: Elektrische Rollläden

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen)

NGEN-ROCHUSBERG NGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar Aufzug von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss

Provisionsfrei! Direkt vom Bauträger

Modernste Elektro- und Sanitärinstallation

Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehfamilienhausbebau. Jetzt können Sie noch dabei sein!

und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne!

Firmeninhaber Jan Rickel gab der Neuen Binger Zeitung Auskunft über die Ideen hinter seinem neuen Bauvorhaben:

NBZ: Herr Rickel, wann haben Sie das Grundstück mit samt des ehemaligen Hotelgebäudes gekauft? JR: Es ist noch nicht lange bei uns im Bestand. Ich konnte mich erst Ende letzten Jahres mit dem vorherigen Grundstückseigentümer, einem großen Bauunternehmer aus Ingelheim, auf einen Verkaufspreis einigen und dieses „Filet-GrundKNETTEL-STRASSE 29stück“ von ihm erwerben.

KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. „Filet-Grundstück“, was meinen damit? Rheinblick NBZ: – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Sie Dachgeschoss. . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem . 94 m² erleben SieDie kuschelige mit Dachschräge und LageWohnqualität des Grundstücks ist großem einfach blick-Balkon.JR Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit Rochusberges moderner Duschegelegen und hervorragend. Am Fuße des wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG kann man kurzläufig durch die wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der Weinberge 2. OG. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster RichtungKüche, Rochuskapelle zum nahe gelegenen . Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraumoder und Balkon auf höchster – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– Rheinufer wandern… Und natürlich hat man – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,–

NBZ: Sie sagten, dass die Nachfrage bereits vor Baubeginn enorm ist… Wie kommt das? JR: Wir haben uns in vielen Jahren einen guten Namen gemacht, und deshalb besteht ein großes Vertrauen in uns und unsere Bau qualität. Unsere Exposés zeigen auch durch die Com puteranimation sehr gut, wie die Häu ser von außen und von innen aussehen werden. Interessenten können sich gerne an uns wenden. 

Wir beraten sie gerne.

einen hervorragenden Blick auf den Rhein und die

Rickel JensJan Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Tel. 06721-4919847 Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

SIE UN EN

TTUNG elektrische Rollläden familienhäuser■QUALITÄT mit jeweils zehn Wohn- WIR EMPFEHLEN VERBINDET. TTUNG ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage wertige Bodenbeläge einheiten und Dreibis mit Monitor Vierwertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor Zimmer-Wohnungen, die über Wohnodenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus flächen von ca. 88 von bisTiefgarage ca. 190bis qm schönes Bad-Design ■ Aufzug Dachgeschoss schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss verfügen.

AN

RUF

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

S

KNETTEL-STRASSE 29 Germania. KNETTEL-STRASSE 29 efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung 111 m². Wohnzimmer, NBZ: Was haben Sie Küche, nun mit damit vor? zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Wie viele Wohneinheiten und weladewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer Garten- und che Wohnfläche planen Sie? eigener senbereich. EUR 320.000,– senbereich. JR: Wir EUR bauen hier zwei Mehr- 320.000,–

06721-4919847

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Kinotipp Menna & Harfe“

“Konzertreihe der Kulturwerkstatt Waldalgesheim geht weiter

„Doctor Strange“

Bingen (red). Am Dienstag, 2. Mai, 19.30 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino in der Mainzer Straße die Marvel-Comic-Verfilmung „Doctor Strange“ mit atemberaubenden Actionszenen und einem brillanten Benedict Cumberbatch („Sherlock“) in der Titelrolle „Doctor Strange“. „Doctor Strange“ erzählt von dem egozentrischen Neurochirurgen Dr. Stephen Strange, der nach einem Autounfall nicht mehr operieren kann, da seine Hände massiv verletzt wurden. Verzweifelt begibt er sich nach Tibet zur Ältesten, The Ancient One, von der er sich Heilung verspricht. Die Älteste ist die magische Verteidigerin der Welt. Sie verwehrt ihm zunächst seinen Wunsch. Doch sie unterrich-

tet Doctor Strange mit Unterstützung von Baron Mordo in den mythischen Zauberkräften und bildet ihn zum Obersten Zauberer, zum Sorcerer Supreme, aus.Aber ein sehr begabter ehemaliger Schützling der Ältesten, Kaecilius, könnte für Strange zu einer großen Gefahr werden. Er hat sich von der Ältesten abgewandt und hat sich der dunklen Macht verschrieben, was verheerende Konsequenzen nach sich zieht. Kann Doctor Strange ihn auf seinem Vernichtungsfeldzug aufhalten? Paralleluniversen, alternierende Bewusstseinszustände und Zeitreisen – Regisseur Scott Derrickson fährt einiges auf, um das Publikum in seinen Bann zu schlagen.  Bildrechte: Walt Disney Studios

Funky! Sexy! 40!“ “

Weiler (red). Im Rahmen der Konzertreihe der Kulturwerkstatt Waldalgesheim e.V. findet am Sonntag, 7. Mai, das zweite Konzert „Menna & Harfe“ im Café Stumpf in Weiler statt. Seit 2006

arbeitet die überregional bekannte Sängerin Menna Mulugeta mit dem international arbeitenden und promovierten Musiker Gernot Blume zusammen. Bei zahlreichen Veranstaltungen und

Konzerten sowie bei einer Tour durch den Osten der USA im Jahre 2013 verzauberten die beiden ihre Zuhörer. Umso mehr freuen sich die Künstler nun in Mennas Heimatort in gemütlicher Atmosphäre ihr außergewöhnliches Programm vorzustellen. Gernot Blumes Konzertharfe und Mennas warme und gefühlvolle Stimme interpretieren Evergreens, äthiopische Lieder und aktuelle Popsongs, die man sicherlich noch nie mit Harfe gehört hat. Ausschnitte des Programms sind auch auf der im Herbst 2016 erschienenen CD „Hallelujah Harfe!“ zu hören, die beim Konzert zu erwerben ist. Das Café Stumpf wurde im letzten Jahr im denkmalgeschützten „Belle Saal“ neu eröffnet. Beginn des Konzertes ist um 18.30 Uhr. Karten können zum Preis von 12 Euro im Café Stumpf, Stromberger Straße 72, erworben werden oder online unter svenschaumloeffel@gmail. com oder telefonisch 06721308564, reserviert werden. Das letzte Konzert der Konzertreihe gibt Claudia Beck mit Arien von Verdi und Puccini am Samstag, 10. Juni, 19.30 Uhr, ebenfalls im Café Stumpf, Weiler.   Foto: T. Hoffmann

Künstlerische Aktionen Ausklang der Ausstellung 40 Jahre Binger Fußgängerzone

Michael Steinke kommt in die Troll Bühne Burg Layen (red). Aufgrund des großen Erfolges gastiert Top-Comedian Michael Steinke am Freitag, 28. April, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), noch einmal in der Troll Bühne. Er ist charmant, komisch und auch ein wenig boshaft: In seinem neuen Programm „Funky! Sexy! 40!“ zündet der preisgekrönte Komödiant sein Humorfeuerwerk. Der Meister der Stand Up-Comedy wird die Zuschauer auf einen Streifzug durch die 70-er Jahre mitnehmen – in eine Zeit, in der Telefone noch nicht in die Hosentasche passten, Mustertapeten uns die Sinne vernebelten und in der Küche Prilblumen blühten.  Foto: Veranstalter

Tickets gibt es für 20 Euro pro Person unter www.troll-buehne.de oder Tel. 067214900977.

Fotografie aus dem Jahr 1978, die am Ausstellungsort Neugasse 6 zu sehen ist. Die Fassade des seinerzeit leerstehenden Gebäudes wurde vom Kunstkreis Bingen gestaltet  Foto: Sammlung Stadtarchiv. Bingen (red). Am Sonntag, 30. April, wird die Innenstadt zwischen 12 und 16 Uhr zur Bühne für verschiedene künstlerische Aktionen. Diese werden anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Fußgängerzone vom Kunstkreis Bingen durchgeführt. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Kunstkreis-Säule und dem Info-Stand über den Verein und die damaligen Aktionen zur Eröffnung der Fußgängerzone zu informieren, an denen

der Kunstkreis rege beteiligt war. Bei mehreren Aktionen können Interessierte auch selbst künstlerisch tätig werden. So können unter fachkundiger Anleitung Steine mit der Dotting Art-Technik verziert und Monotypie-Bilder angefertigt werden. Bei diesen wird zunächst auf eine Glasplatte gezeichnet oder gemalt und das Bild dann mittels Rolle, Holzstock oder Handreibung auf das Papier gedruckt. Die Besucher können zudem ein Portrait von sich anferti-

gen lassen und sich zu allen Fragen rund um das Thema Fotografie informieren. Die Aktionen des Kunstkreises Bingen bilden den Ausklang der Ausstellung 40 Jahre Binger Fußgängerzone, die derzeit in den Schaufenstern der innerstädtischen Händler zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt auf 51 Ausstellungspostern historische Fotografien aus der Zeit vom beziehungsweise vor dem Ausbau der Binger Fußgängerzone.


Unsere Angebote für Sie: gültig vom 29.04. bis 05.05.2017

Zur Spargel-Zeit empfehlen wir: Verschiedene Kochschinken aus eigener Herstellung: Hinterschinken (gold pramiert), Farmer-, Wacholder-, Pfeffer-, Rindersaft- und Putenschinken

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Schnitzel aus der Oberschale, mager & zart Geschnetzeltes natur oder gewürzt Hähnchenbrustfilet mager & eiweißreich Putenspieß mit Paprika & Zucchini Kräuterbratwurst im zarten Saitling für die230mm schnelle Küche Gemischtes Hackfleisch Breite/ Höhe: 320mm/ PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Jungbullen Ribeye-Steak vom Stichwort: Neueröffnung nach Umzug

Auftragsnummer: 9490652_10_1 55218 Ingelheim Kunde: Juwelier // 20934903 Binger Rubin Straße 71 Rubrik: 1093 Tel. (06132) 79 94 40 Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 1,49 € 100 g ............ 1,49 € 100 g ............ –,99 € 100 g ............ –,79 € 100 g ............ 1,99 €

Am toom Baumarkt Hacksteagekrsoße

mit Zwiebel- oder Jä und Pommes

5,10 $

n i e F f u a k n a 1 0 % Gold N E mehr Bargeld ING SILBER-AKTION

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf

den Ankauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck,

Bruchgold, Antikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.

6533

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

Wir modernisieren für Sie! Vom 29.4.17, 13.00 Uhr bis 6.5.17 ist unsere Filiale in der Hitchinstraße 45a, 55411 Bingen leider geschlossen.

Wiedereröffnung 8.5.17, 8.00 Uhr Bitte besuchen Sie unsere umliegenden Filialen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr ALDI SÜD Team


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadtteile Park am Mäuseturm

KW 17 | 26. April 2017

Traditioneller Frühjahrsputz CDU-Büdesheim säuberte den Spielplatz

Termine Stadt Bingen Tumorsprechstunde

„FREITAGE“

Beratung

Bingerbrück. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde RheinNahe und der Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. sind freitags wieder im Park am Mäuseturm unterwegs. Unter dem Motto Kinderund JugendFREITAGE werden bei schönem Wetter viele spannende Aktionen für Kinder und Jugendliche angeboten. Das Team ist ab 14 Uhr im Park gegenüber von der Skaterbahn, gut erkennbar am Pavillon. Bis zu den Sommerferien sind folgende Termine vorgesehen: 28. April sowie 5./12./19.Mai und 2./9./23.Juni. Ein Highlight neben einem Mariokart-Parcours, einer Wasserschlacht, Leitergolf und Cornhole wird Bogenschießen sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen. Auch das JuggerTeam der „Hurricane Blades“ ist ab dem 28. April wieder jeden Freitag ab 15 Uhr im Park am Mäuseturm und freut sich auf neugierige Jugendliche ab 12 Jahren, die daran interessiert sind, den Trendsport Jugger (ein Mix aus Fechten und Rugby) etwas näher kennen zu lernen. Weitere Infos gibt es bei der Jugendpflege VG Rhein-Nahe, Silke Bitz, Tel. 06721-304212, E-Mail an silke.bitz@vgrn.de oder im Jugendhaus Bingen, Michael Blankenberger, Tel. -2820, E-Mail an jugendhaus@fsa-bingen.de.

Am Donnerstag, 4. Mai, 9 bis 11 Uhr, findet im Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter Tel. 061319207079.

KKM

Termine Büdesheim. Auch in diesem Jahr wartet die Katholische Kirchenmusik mit einigen musikalischen Leckerbissen auf. Die Jugend startet den Reigen der Noten am Sonntag, 30. April, 15 Uhr, im katholischen Pfarrzentrum. Das große Jahreskonzert findet am Samstag, 1. Juli, 19 Uhr, in der TuS-Halle statt. Weihnachtlich wird es am Sonntag, 10. Dezember, mit dem Kirchenkonzert um 17 Uhr in der katholischen Pfarrkirche.

Hildegard-Info

Saison läuft

Büdesheim (red). Wie jedes Jahr haben auch dieses Jahr freiwillige Helfer, Mitglieder und Vorstandsmitglieder der CDU-Büdesheim auf dem Spielplatz vor der Ockenheimer Chaussee Hand angelegt. Acht Sitzbänke und der Spielplatzzaun wurden geschliffen und gestrichen. Nachdem der Spielplatz von Ästen und restlichem Herbstlaub befreit wurde, können die Kinder nun den Spielplatz und den Frühling gemeinsam genießen.  Foto: privat

Mit 2.592 Punkten gewonnen Rainer Vömel ist Sieger beim Osterpreisskat Bingen (red). Am Osterpreisskat des Skatclubs Qualmfrei Bingen, der ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten war, nahmen von den 41 Aktiven des Vereins 31 Mitglieder teil. Alle Teilnehmer hatten zunächst zwei Serien zu je 36 Spielen zu absolvieren, bevor der Gewinner feststand. Rainer Vömel aus Ingel-

heim gewann den Osterpreisskat überlegen mit 2.592 Punkten. Zweiter wurde Wolfgang Zuck aus Waldlaubersheim mit 2.142 Punkten. Franz-Rudolf Wilbert aus Stromberg wurde mit 1.938 Punkten Dritter. Der Erste Vorsitzende Ewald Ickstadt überreichte den drei Siegern je einen Geldpreis. Für die übrigen Teil-

nehmer stellte der Skatclub Preise in Form von Backhausgutscheinen zur Verfügung. Außerdem erhielt jeder Teilnehmer ein österliches Schokoladenpräsent. Zu den Spielabenden, die jeweils montags ab 19 Uhr im Gaulsheimer Stübbchen, Mainzer Straße 340 in Gaulsheim stattfinden, sind Gastspieler willkommen.

Wichtige Arbeit Der Sozialverband VdK vertritt Interessen der Menschen

Internet-Café

Workshop Bingerbrück. Das Internet-Café, Gustav-Adolf-Straße 2, bietet am Donnerstag, 27. April, 18.30 bis 21 Uhr, einen Smartphone-Workshop zum Thema „WhatsApp“ an. Er richtet sich ausschließlich an Benutzer von Smartphones mit Android. Teilnehmer bringen bitte ihr Smartphone (Akku geladen) und das Ladegerät samt passendem Kabel mit. Anmeldung bei Hans-Edgar Gombert, Tel. 0671-64034 oder per E-Mail an i-cafe.gom@bingerbrueck-evangelisch.de.

Christuskirche

Seniorenmittag

Dietersheim

Erstkommunion Dietersheim. Am Sonntag, 30. April, gehen folgende Kinder zur Erstkommunion: Aus Dietersheim: Annabelle Christgen, Frida Mäurer, Marisa Melro de Jesus, Niklas Mengler, Emilia Schmitt, Johanna Stolpe, Anna und Maja Weis und Ben Woortmann. Aus Grolsheim: Alessandro Bender, Charlene Daniel, Lukas und Niclas Wilhelm Aus Sponsheim: Fabienne Berger, Lina Engelhardt, Claas Fröhlich, Johanna Fuchs Nunes, Jonas Hackert, Konstanze Jaufmann, Finn Reiss, Marie Schömehl, Elizabeth Scliar und Constantin Zwiegela.

Der Hildegard-Info-Punkt Ecke Schmittstraße/Hasengasse hat seinen Saisonbetrieb bis zum 20. Oktober wieder aufgenommen. Die Infostelle, die inzwischen auch eine kleine Auswahl an Hildegardprodukten zum Verkauf bereit hält, will rund um Hildegard von Bingen informieren und ist dienstags bis samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Radtouristen, die zu Fuß die Stadt erkunden wollen, können dort auch ihr Gepäck zur Aufbewahrung abgeben.

Die Jubilare (v. li.): Manfred Grötz, Liselotte Steenkamp, Marieluise Klippel, Renate Berg, Irmgard Führer, Wilfried Bürger, Ingrid Grötz und Anni Klauer (stellvertretende VdK Vorsitzende des Kreisverbandes MainzBingen).  Foto: VdK Bingen/Sprendlingen/Gensingen (red). Der Sozialverband VdK wird für die Menschen wichtiger denn je. Der VdK Ortsverband Bingen-Sprendlingen-Gensingen hatte zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Unter einer regen Beteiligung von über 50 Mitgliedern wurde eine interessante Veranstaltung gebo-

ten. Als Gast war die VdK-Kreisgeschäftsführerin Anja Trach anwesend, die die vielen Fragen der Mitglieder beantwortete. Sie informierte die Versammlung auch über die Änderungen bei der Pflegeversicherung.(Pflegestärkungsgesetz II) Das Fazit ihrer Ausführungen ist, dass immer mehr Menschen den Sozialverband VdK in

Anspruch nehmen müssen, damit sie ihre Rechte wahrnehmen können. Anschließend wurden noch sieben Anwesende für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Hierbei sind besonders die Mitglieder Liselotte Steenkamp für 50 Jahre Mitgliedschaft und Marieluise Klippel für 30 Jahre Mitgliedschaft zu erwähnen.

Büdesheim. Die evangelische Christuskirchengemeinde lädt alle Senioren ab 60 Jahren zum Seniorennachmittag am Donnerstag, 27. April, 14.30 Uhr, ins Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1, ein. Anette Maßmig, die Demografiebeauftragte der Stadt Bingen, wird für Fragen und Anliegen der Senioren zur Verfügung stehen. Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich bis Mittwoch, 26. April, unter Tel. 06721-5942, melden.

AWO

Frühlingskaffee Büdesheim. Die AWO lädt für Mittwoch, 3. Mai, 14 Uhr, zum Kaffeenachmittag im Frühling ein. Treffpunkt ist das AWO-Haus im Brunnenweg 12. Teilnehmer für die Senioren-Schifffahrt auf dem Rhein im Juni können sich anmelden. Fahrdienst: Tel. 06721-47995.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 9

Autohau s Wallenwein

/-(+)#8+# -%+ 800%%58+# *'5 7! %/+ /05))/#/+5' 8%5 ))/ 8+ + *'5 *  . 

 

&<05* 0+'/+

BMW Service MINI Service

 8/5/-(+)#8+# 3 8 05'#+ 8%5'#('5 /58+  8;/(0'%58+# +#- # 8+ 50/05 -%+ 800%%58+# (-05+)- ))8+# 0 9/ '#+59 */ :-/  ))/0+'/8+# /5 8/% 8 +  /8(;00/ %:/ 0/+ 05+ >2!""&6 '#+  %'**)0+'/8+# 6,"1  +++**8+#

Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 ¡ 55411 Bingen ¡ Tel. 06721- 97300 ¡ www.wallenwein.com

'/ 5/-(+  )'5 5/-(+

NeuerĂśffNuNg KiosK am rheiN am 1. mai 2017 ab 10 uhr in Niederheimbach

 .85+0%85= * '+#05/$ 77 !!272 8++% ). >2!""&66,"1 + -(*&85+0%85=. ;;;.(*&85+0%85=. /5+/ /  . 

 



frisches vom grill ab 12 uhr

Wir freuen uns auf ihren Besuch. herzlichst ihr rheinterassen-Team

www.hammer-heimtex.de        

JETZT Ă&#x153;BER

% 0 6 SPAREN!

Holzlasur, dunkelbraun, offenporige Holzlasur fĂźr alle Holzarten im AuĂ&#x;enbereich, licht- und wetterbeständig.

GĂźltig bis zum 06.05.2017

9.99

Solange der Vorrat reicht!

5l

je

Grundpreis: 2.-/l

23.99 8l

Deko-Flasche, mit LED-Beleuchtung und Schriftzug, batteriebetrieben, ca. 28 cm hoch.

Vogelhaus â&#x20AC;&#x17E;Sunnyâ&#x20AC;&#x153;, ca. 21,5 cm hoch, Holz mit Metalldach.

14.95 je

Web-Teppich â&#x20AC;&#x17E;Bettyâ&#x20AC;&#x153;, Naturfaser-Optik, 100% Polypropylen.

6.99

ignet outdoor-gee

Grundpreis: 3.-/l

Grßnbelag Entferner, wirkt selbsttätig, entfernt grßndlich Grßnansätze von Terrassen, Hausfassaden, Dächern, Holzzäunen und Gehwegen, anwendungsfertig.

2.

99 5l

â&#x20AC;&#x17E;Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.â&#x20AC;&#x153;

5.99

Grundpreis: 0.60/l

17.99

ca. 80x150 cm

32.99 14.99

ca. 120x170 cm

54.- 24.99

ca. 160x230 cm

99.- 45.99

5

Jahre

GARANTIE

je

6.-

ca. 60x110 cm

11.95

Comfortboden â&#x20AC;&#x17E;Allgäuâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;BĂźndeâ&#x20AC;&#x153;, detailgetreue Holznachbildung, leicht geprägte Oberfläche, pflegeleicht und strapazierfähig, ca. 200, 300 und 400 cm breit.

8.99 m2

55545 Bad Kreuznach

Mainzer StraĂ&#x;e 19 â&#x20AC;˘ 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr â&#x20AC;˘ Sa 9-18 Uhr

HS17_17

Alpina Fassadenschutzfarbe, wasserabweisend, atmungsaktiv, sorgt fĂźr eine schĂśne, gleichmäĂ&#x;ige Optik.

39.99

Ihre Nr.1 fĂźr Raumgestaltung

Niederlassung der Hammer Fachmärkte fĂźr Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG SĂźd-West, OehrkstraĂ&#x;e 1, 32457 Porta Westfalica

HAM_HS17_17_231x157,5.indd 1

07.04.17 14:42


Angebote gültig bis 29.04.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

r e h c a r k s i e r P r e Uns i e r e g z t e m h c a F aus der

6

90 FACHMETZGEREI

mariniert je kg

8

FACHMETZGEREI

1,2 kg-Paket 1 kg = 4.20

Familienbackofenspieß nach Gyros Art kg

8

FACHMETZGEREI

Globus Bratwurstschnecken kg

ch rei Fa zge et m

Globus 2 Ringe Fleischwurst*

FACHMETZGEREI

90

ch rei Fa zge et m

je 1,2 kg-Paket 1 kg= 4.15

Rinder Sparerips

1180

90

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

5 Rinderkochmettwürste + 5 feine Bratwürste

10

00

ch rei Fa zge et m

45

9090

2,1 kg-Paket

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

im Schweinedarm je kg

ch rei Fa zge et m

für Hamburger kg

Globus Bratwurst fein*

5 Schwenkbraten + 10 feine Bratwürste*

ch rei Fa zge et m

Rinderhacksteak

Probierpreis

56

56

0000

0050 FACHMETZGEREI

7

90

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 29.04.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren französischer Weichkäse 50% Fett i.Tr. 100g

00

6689

00

1

Baguette 250g

0

55

Torte to go

verschiedene Sorten

er st i ei re M cke bä

Frisches Obst und Salate to go!

9

29

79 er st i ei re M cke bä

Jetzt neu vor unserer Obst- & Gemüse Abteilung

100 g

Sushi Globus Menü

ish Su eke th

1

49

Frisch gekochte Garnelen

hsc Fi eke th

100 g

deutscher Hartkäse 45% Fett i.Tr. 100g

6999

hsc Fi eke th

Fischspieß

Goldsteig Emmentaler

se Kä eke th

se Kä eke th

Coeur de Lion Tortenbrie

1

11

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 17 | 26. April 2017

Alter Vorstand bleibt

Termine Stadt Bingen + Stadtteile

Exkursion

TuS Gaulsheim lud zur Mitgliederversammlung mit Wahlen

NABU

Power-toGas-Anlage

Gaulsheim (red). Kurz und bündig gestalteten sich die Neuwahlen beim TuS 1908 e.V., die in diesem Jahr satzungsgemäß auf wenige Personen begrenzt war: Erste Vorsitzende bleibt Michaela Holling, die Finanzgeschäfte werden weiterhin von Deniz Ücgül geführt, und geprüft wird die Kasse im nächsten Jahr wiederum von Claudia Zwarg und Petra Lie-

Veranstaltungen

Die Stadtwerke Bingen bieten am Donnerstag, 11. Mai, eine Exkursion zum Energiepark in Mainz an. Maximal 30 interessierte Binger können in der dortigen Power-to-GasAnlage entdecken, wie Wasserstoff mithilfe von überschüssigem WindStrom hergestellt wird. Die Besucher inspizieren die verschiedenen Komponenten der weltgrößten Anlage dieser Art und erfahren, warum die Power-to-Gas-Technologie wichtig für die Energiewende ist. Die Teilnahme an der Exkursion, inklusive Busfahrt und circa eineinhalbstündiger Führung, ist kostenlos. Abfahrt in Bingen ab TouristInfo, Rheinkai, ist um 16 Uhr, Rückkehr gegen 19.15 Uhr. Anmeldung ist erforderlich bei Klimaschutzmanagerin Ursula Vierhuis, Tel. 067219707-76, E-Mail. klimaschutz@bingen.de.

Museum + Binger Wald

Römertag Unter dem Motto „Unterwegs auf Römerrouten“ starten zum zehnten Mal die Römertage in Rheinhessen. Am Sonntag, 30. April, sind in Bingen und im Binger Wald für Groß und Klein Spuren des römischen Lebens erlebbar. Das Museum am Strom öffnet von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt mit einer anschaulichen Ausstellung römischer Alltagsgegenstände, die einen Eindruck vom Leben der Menschen in Bingium vermitteln. Für die jungen Besucher besteht die Möglichkeit zu Verkleidung und Spiel. In der Erlebniswerkstatt können sie ab 14 Uhr wie römische Bauingenieure aus Papier, Holz, und Steinen Brücken konstruieren. Absoluter Glanzpunkt aber ist, wenn auch am frühen Nachmittag draußen vor dem Museum das Schmiedefeuer entfacht wird und Kinder sowie Jugendliche selbst mit Hammer und Amboss ein Schmuckstück nach römischer Art herstellen. An der Villa Rustica Binger Wald erwartet die Besucher von 11 bis 16 Uhr spannende und lebendige Programmpunkte. Ein römischer Soldat und seine keltische Frau geben einen Einblick in den Alltag auf einem römischen Gutshof. Aber auch das Legionärsleben kann hautnah nachempfunden werden. Für alle Archäologieinteressierten sind kostenlose Führungen durch die authentische Ausgrabungsstätte im Angebot. Die Villa Rustica Binger Wald ist erreichbar über Waldalgesheim in Richtung „Binger Wald/Forsthäuser“. Parkmöglichkeiten gibt es am Parkplatz Bodmannstein. Von hier sind es etwa 500 Meter Fußweg bis zur Villa Rustica.

betanz. Vorausgegangen war der Bericht der Ersten Vorsitzenden. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht und umfasst jetzt 291 Personen. In den verschiedenen Sparten sind 16 Trainer und Übungshelfer tätig. Erfreulich fiel der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2016 aus, waren doch die Einnahmen etwas höher als die in der Vorpla-

nung angesetzten Ausgaben. An der ordnungsgemäßen Kassenführung gab es nichts zu beanstanden, so dass die Kassenprüferinnen Claudia Zwarg und Petra Liebetanz guten Gewissens Antrag auf Entlastung der Kassiererin Deniz Ücgül und des gesamten Vorstandes stellen konnten. Diesem Antrag wurde einstimmig stattgegeben.

20 aktive Sänger und Sängerinnen Jahreshauptversammlung des Katholischen Kirchenchores Cäcilia Kempten (red). Zur Jahreshauptversammlung des Katholischen Kirchenchores Cäcilia konnte Vorsitzender Werner Vogel wieder zahlreiche Mitglieder, unter ihnen auch die Chorleiterin Heike Wendler-Kretschmer, begrüßen. In der Rückschau berichtete Schriftführerin Resel Braun über die Aktivitäten des Chores

im vergangenen Jahr. So hat der Chor achtmal zu kirchlichen und dreimal zu weltlichen Anlässen gesungen. Eine einwandfreie Kassenführung bestätigten die Kassenprüfer Michael Kloos und Dr. Wolfram Wendler. Kassenwartin Evi Bernd und den Vorstand wurde Entlastung erteilt. Zur Zeit hat die „Cäcilia“ 85 Mit-

glieder, wovon 20 Personen aktive Sänger sind. Zum Schluss dankte der Vorsitzende den Anwesenden und insbesondere den Chormitgliedern und der Dirigentin und endete mit dem dringenden Wunsch nach neuen Sängerinnen und Sängern. Chorprobe ist dienstags um 19.30 Uhr in der Schule.

Behinderungen auf ehemaliger B 9 Straßenschäden machen halbseitige Sperrung erforderlich Bingen (red). Im Rahmen der regelmäßigen Straßenkontrollen hat die Straßenbauabteilung auf der ehemaligen B9 (jetzige Stadtstraße) einen Schaden in der Fahrbahn festgestellt. Auf-

grund der damit verbundenen Verkehrsgefährdung wurde die halbseitige Sperrung der Straße in Fahrtrichtung St. Goar auf dem Teilstück zwischen Autobahnzubringer Bingen

Ost und Stadtringanschluss Bingen-Büdesheim angeordnet. Die Straßenbauabteilung geht davon aus, dass die Teilsperrung voraussichtlich zwei Wochen aufrecht zu erhalten ist.

Familiengeschichte aufgearbeitet Coblenz – ein alter und bekannter Binger Namen

Gaulsheim. Das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen lädt zu folgenden Veranstaltungen ein: Sonntag, 30. April, 11 bis 17 Uhr, Tag der offenen Tür, Thema: naturnahe Gartengestaltung. Montag, 1. Mai, 9.15 Uhr, Abfahrt Anleger 8, Schiffsexkursion entlang des Europareservates Rheinauen. Die Fahrt kostet 14 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder (vier bis 14 Jahre); Gruppen (ab zehn Personen) erhalten nach Anmeldung unter Tel. 06721-14367 eine Ermäßigung. Dauer der Fahrt: bis circa 13 Uhr. Sonntag, 7. Mai, 7 Uhr, Treffpunkt Parkplatz am Friedhof Gau-Algesheim: Vogelstimmenwanderung am Westerberg. Dauer: circa drei Stunden. Bitte mitbringen: Ferngläser und Bestimmungsbücher (sofern vorhanden). Sonntag, 14. Mai, 14.30 bis 16.30 Uhr, Familienprogramm „Tiere auf Wohnungssuche“. Bitte mitbringen: Gartenschere, Alleskleber, Bindedraht, Kordel, Unterlage etwa DINA4-Größe (Karton, Brett), Transportgefäß für die Werke. Anmeldeschluss: 5. Mai, Anmeldung im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen. Teilnehmerbeitrag: Familien mit einem Kind 10 Euro; Familien mit zwei oder mehr Kindern 12,50 Euro. Dienstag, 16., bis Sonntag, 21. Mai, 11 bis 17 Uhr, Stellwerk, Park am Mäuseturm: Aktionswoche „Schmetterlinge – Botschafter der Artenvielfalt“. Sonntag, 21. Mai, 15 bis 17 Uhr, NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen: Storchenexkursion. Teilnahme jeweils frei (sofern nicht anders angegeben), Spenden willkommen. Weitere Infos unter www.NABU-Rheinauen.de.

ESV Bingen

Neue Kurse Unter dem Motto „Starker Rücken effektiv und sanft“ starten beim ESV zwei neue Kurse. Kurs 1: Dienstag, 2. Mai, 16.10 bis 17.10 Uhr, Kurs 2: Dienstag, 2. Mai, 17.15 bis 18.15 Uhr, Grundschulhalle. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Nähere Infos bei Karin Maurer, Tel. 06724-5993040, E-Mail karin. maurer@web.de. Dr. Francois Van Menxel, Hermann-Josef Gundlach, Luise Lutterbach und Horst-Dieter Kossmann (v. li.) im Binger Stadtarchiv auf der Suche nach der Geschichte der Familie Coblenz. Foto: AKJB Bingen (red). Seit langer Zeit waren Dr. Francois Van Menxel, Hans-Joachim Hoffmann aus Ottweiler/Saar und der Vorsitzende des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB), Hermann-Josef Gundlach in Verbindung. Bei den Kontakten ging es darum, die Familiengeschichte des Binger Zweigs der Familie Coblenz aus Ottweiler zu erforschen. So

wurden zum Beispiel beim Binger Amtsgericht Nachlassakten gesichtet und ausgewertet. Die Geschichte der für Bingen wichtigen Familie Coblenz soll in einem neuen Band der Buchreihe des AKJB beschrieben werden. Einzelfragen konnte Dr. Van Menxel im Stadtarchiv bei Horst-Dieter Kossmann klären. Wie Gundlach mitteilte, ist nach Fertigstel-

lung des Buches die Vorstellung im Rahmen eines Vortrages geplant. Eine sehr interessante Familiengeschichte und damit auch Binger Stadtgeschichte kann erwartet werden. So wird unter anderem über Kommerzienrat Simon Zacharias Coblenz, Präsident der damaligen Handelskammer und über Ida Coblenz berichtet werden.

Ausschuss

Sitzung Am Dienstag, 2. Mai, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal von Burg Klopp eine Sitzung des Planungsausschusses statt. Der Sitzung geht eine Besichtigung der Schulwiese im Bereich der ehemaligen Turnhalle der Grundschule Kempten voraus. Treffpunkt: 17.15 Uhr, vor dem Eingang der Grundschule, Gaulsheimer Weg 16-18.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 13

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00 Impressum

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

lr30mi16

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a hinstraße 36 a Hitc in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 24.04.-29.04.2017

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-bingerzeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10 vom 01.01.2017 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Achtung! Baustelle! Beschilderung ab Aral-Kreisel folgen. Einfahrt über Saarlandstr.-Keppsmühlstr.-Friedrich-Ebert-Str.

Grilltasche: Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, 1,0 Kg Schwenksteak Kräuter-Paprika 0,3Kgkg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,6 kg 8,00 € 0,3 Grillbratwurst 0,3 Kg Gourmet-Bratwurst zusammen 8,00€€ Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,6 kgkg 10,98

Oberschalenschnitzel vomgewürzt, Schweinohne Knochen Grillbauch natur oder

1,01,0 kgkg 1,0 kg Knusperbauch Schweinebauch gewürzt SB Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,0 kg 1,0 kg Hausmacher Bratwurst Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100 g Fleischwurst 100 g Fleischwurst Rinderkochmettwurst & Rinderkochmettwurst mit Käse 100 1,0gkg Grobe Mettwurst g Fleischsalat 250 g100 Schale

4,98€€ 4,78 5,98 € 3,98 € 3,98 € 0,38 € 0,48 € 0,48 5,80€€ 0,68 0,98€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Ich bin wieder da und koche für Sie von Mi.-So. Wir bieten Ihnen: - eine angenehme Atmosphäre - Mediterrane Gerichte - klassische Küche - kleine Gerichte mit den dazu passenden Weinen. Wir veranstalten Feierlichkeiten jeder Art mit Buffet, Menüs oder a là Carte.

Frische Spargelgerichte nen in verschiedenen Variatio

Öffnungszeiten:

Mate Ursic mit Team freuen sich auf Ihren Besuch

Täglich ab 17 Uhr Ludwig-Jahn-Straße 4 Sonntag von 11 bis 14 Uhr 55411 Bingen-Büdesheim und ab 17 Uhr Direkt hinter der Sparkasse Dienstag Ruhetag

www.Restaurant-ZurTurnhalle.de

Tel. (06721) 99 57 54

Parkplätze vor dem Haus


14 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Sichtungstraining der JSG Langenlonsheim/ Laubenheim/Guldental Unsere JSG sucht für die neue Saison motivierte und leistungsorientierte Jugendfussballer für unsere D- und C-Jugendteams. Im Rahmen der Trainingseinheiten haben die Spieler die Möglichkeit die Vereine , das Trainingsgelände sowie die Trainer kennen zulernen .Wir bieten u.a. Kunstund Naturrasen sowie ein neues Soccerspielfeld.

Deine Heimat. Deine

HR

RWE E U E F

Komm, mach mit!

Für die Jahrgänge 2003/2004 wird für Verbands- und Landesliga gesichtet. Wann? jeweils am 04.05.17 18.00-19.30 08.05.17 18.00-19.30 Desweiteren sucht unsere JSG interessierte Jugendtrainer, eine evtl. Lizenzausbildung wird gefördert! Eure Ansprechpartner sind: D- Jgd Jens Mundt 015223301296 jens_mundt@yahoo.de C-Jgd Bernd Koch 01704645385 ber.koch@web.de allg. Kalli Gauer 015112400835 k.gauer@web.de

Neue Trainingsanzüge Für F1 Jugend der SG Gensingen-Grolsheim

AKTIONS- & MITMACH-TAG

Für alle interessierten Neueinsteiger (ab 16 Jahren)

Kannst du ein Retter sein? - Probiere es aus! Samstag, 06.05.2017, ab 14:30 Uhr Feuerwehr Bingen - Einheit Innenstadt Rochusstraße 10-12

Gensingen-Groslheim (red). Die F1 der SG Gensingen-Grolsheim ist ausgestattet mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Ein Dankeschön geht dafür an die Firma Liebelt Zimmerei/ Bedachung GmbH aus Grolsheim. Die Rochus Apotheke aus Gensingen steuerte erneut ein Erste Hilfe Set bei.  Foto: privat

Wittrock & Friends Neue Trainingsjacken Tom Auftritt in der Waldalgesheimer Tennishalle

- Anzeige -

„Leddeschneckschjer“ des CCL sagen Danke

Dromersheim (red). Die Garde „Leddeschneckschjer“ des Carneval Club Leddekepps freut sich über neue Trainingsjacken. Nach den neuen Gardekostümen, die der Verein in der letzten Saison angeschafft hat, kann sich die Garde nun auch über neue Trainingsjacken freuen. Ermöglicht wurden die Jacken von der Firma Haus & Wohnen aus Wiesbaden, sowie durch eine Spende der Familie Hassemer. Die Jacken wurden persönlich von Stefan Ulbrich den Mädels übergeben. Die Damen haben sich sehr gefreut, nachdem die alten Jacken schon einige Gebrauchsspuren aufwiesen.  Foto: privat

Waldalgesheim. Am Samstag, 27. Mai, 20 Uhr, gastiert US-Gitarrist Tom Wittrock in der Tennishalle zum Postpfad, Spitalwiese 2. Zweimal im Jahr kommt er nach Deutschland und tourt mit seinen Freunden „Tom Wittrock & Friends“ durch Clubs und Pubs. Zu den Mitgliedern der Band gehören Bernard Groll aus Köln, der regelmäßig zusammen mit Tom bei der größten Guitar Show in Dallas/Texas spielt und für seine Blues und Guitar-Instrumentals im Stil der

frühen Fleetwood Mac, Freddie King, bekannt ist. Außerdem spielen Lydo Stoelen aus Antwerpen sowie Hubert Dieter und Achim Sulsky an der Gitarre, Patrick Roller aus Koblenz am Bass und Günther Mauer aus Bingen am Schlagzeug. Zu hören gibt es Blues im Stil von Freddy King, Peter Green, Stevie Ray Vaughan, Chuck Berry und Eric Clapton. Die Konzerte haben sich zu begehrten Events entwickelt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Eintritt ist frei.  Foto: Veranstalter


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 15

Kempter Kerb 2017 Freitag, 28. April bis Sonntag, 7. Mai Freitag, 28. April, 19.30 Uhr „Traditionelle Weinprobe“ mit den Weinen der Kempter Winzer, Eröffnung der Kerb in der Dreikönigshalle Moderation: Heribert Kastell, Musikalische Umrahmung: Berthold Theis. Veranstalter: FV Hassia 1916 Kempten e.V. Samstag, 29. April 14.00 Uhr: „4. Kemmder Seifenkisten-Rennen“. Start: Dreikönigstraße, Essen- & Getränkestände an der Strecke, musikal. Begleitung durch die Katholische Kirchenmusik Bingen-Kempten. 20.30 Uhr: „Rock, Pop & Schlagerparty“ im Foyer der Dreikönigshalle Eintritt 3,- . Veranstalter: FV Hassia 1916 Kempten e.V. Sonntag, 30. April 14.00 Uhr: Kaffee & Kuchen-Stand der AWO in der Bornstraße. 14.30 Uhr „Kerbeumzug“ mit dem aktuellen Kerbejahrgang 97/98/99 und weiteren Jahrgängen, sowie der Katholischen Kirchenmusik BingenKempten. 16.30 Uhr „Kerbespiel“ FV Hassia 1916 Kempten – TuS Jugenheim (14:30 Uhr FV Hassia 1916 Kempten 2 – SG Jugenheim/Partenheim 2)

Montag, 1. Mai 10 Uhr: Kerbefrühschoppen, Straußwirtschaft Josef Bungert 10.30 Uhr Kerbefrühschoppen, Straußwirtschaft Dreikönigshof 18.00 Uhr Dämmerschoppen, Straußwirtschaft Josef Bungert mit der Kath. Kirchenmusik Bingen-Kempten Kerbeplatz von Freitag bis Dienstag täglich geöffnet mit Karussell, Autoscooter und tollen Angeboten! Donnerstag, 4. Mai 18.00 Uhr „Traditionelles Eieressen“ in der Straußwirtschaft Dreikönigshof. Freitag, 5. Mai 17.00 Uhr „5. Bierballturnier“ auf dem Hartplatz am Sportheim. Samstag, 6. Mai 20.00 Uhr „Hammeltanz“, Straußwirtschaft Dreikönigshof Sonntag, 7. Mai 11.00 Uhr „8. Boule-Turnier“ für Freizeitteams auf der Aschenbahn der Grundschule Veranstalter: SPDOrtsverein Bingen-Ost – Kempten/ Gaulsheim

Kein Aprilscherz!

Wir kaufen Ihren Schrott!

Reparaturen an Reparaturen an allen Fahrzeugen allen Fahrzeugen Selcon GmbH · KFZ-Meisterbetrieb

Schrotte und Metalle zum aktuellen Tagespreis! Ab den 1. April jeden Samstag und Mittwoch Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Samstag 08:00 - 12:00 Uhr

Mainzer Straße 92 · 55411 Bingen am Rhein Telefon: 06721/14233 · Telefax: 06721/14132

Ankauf ab 1. April E&O Recycling GmbH | Am Ockenheimer Graben 24 (gegenüber OE_Anzeige_Abizeitung_210x30mm_4c_20170112.pdf 1 12.01.17 Grünschnittplatz) | D-55411

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Bingen | Fon: 06721 / 98 405 - 0

18:02

E-mail: Selcongmbh@t-online.de

a


AKTUELL

16 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 17 | 26. April 2017

Rückblick auf erfolgreiches Jahr Mitgliederversammlung der Chorgemeinschaft Alemanina Sponsheim e.V.

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Mittwoch, 26. April: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Donnerstag, 27. April, 10 Uhr, Singkreis. Sonntag, 30. April, 12 bis 14 Uhr, offener Mittagstisch. Montag, 1. Mai, 12 bis 14 Uhr, offener Mittagstisch. Mittwoch, 3. Mai: 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Sonntag, 7. Mai, 12 bis 14 Uhr, offener Mittagstisch.

Treffen Freundschaftskreis

Bingen-Hitchin

Sponsheim (red). Bei der Mitgliederversammlung der Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim e.V. konnten die Anwesenden auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. So wurde zum Beispiel im vergangenen November ein gemeinsames Herbstkonzert aller drei Gesangsgruppen unter der musikalischen Leitung von Ruth Pfeiffer veranstaltet. Die vielen Aktivitäten des Vereins machten sich auch im nachfolgenden Kassenbericht der Kassenwartin Jessica Gülland bemerkbar. Diese positive Bilanz wurde auch von den Kassenprüfern Marco Pfeiffer und Markus Penner bestätigt. Auf Antrag der Kassenprü-

fer wurde der Vorstand einstimmig entlastet und nahm den großen Dank der Anwesenden für Ihre Arbeit entgegen. Bei den anschließenden Wahlen wurden die bisherige erste Vorsitzende Ruth Pfeiffer, die zweite Vorsitzende Regina Rehbein sowie Schriftführerin Sandra Kahl jeweils einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen in ihrem Amt bestätigt. Ebenso werden die Beisitzer Florian Focht, Anita Hennemann, Hennes Kunz und Siegfried Lamm auch im kommendem Jahr Teil des Vorstandes bleiben. Neu dabei sind Kassenwart Markus Penner und Beisitzerin Franziska Carius. Wie angekündigt, wur-

de eine Teil-Änderung der Satzung beschlossen. Somit entspricht die aktualisierte Satzung nun den neuen Bestimmungen. Ebenso wurde die Erhöhung der Jahresmitgliedsbeiträge zum 1. Januar, um besser mit den vorhandenen Geldmitteln planen und die Vereinsarbeit abwechslungsreicher gestalten zu können, beispielsweise durch Ausflüge oder den Kauf von Noten, beschlossen. Auch für das kommende Jahr wurden einige Aktivitäten (Winzerfestumzug, Familiensommerfest, Minikonzert) angekündigt. Für die erneute Mitwirkung des Vereins an der Sponsheimer Kerb werden noch fleißige Helfer gesucht.

Zu Besuch in der ehemaligen Synagoge „Gedenk- und Erinnerungsarbeit ist wichtig und unverzichtbar“

Sekundarabschluss I

Tel. 06721-91 92 0

Termine Der VdK Ortsverband BingenSprendlingen-Gensingen gibt seine Termine bekannt; Am Donnerstag, 27. April, 15 Uhr, findet wieder der Kaffeenachmittag im „Treff im Stift“, Mainzer Straße 19-25, statt. Am Freitag, 12. Mai, 18 Uhr, ist der Stammtisch im „Hessenhaus“ (Hassia Bingen). Am Samstag, 20. Mai, gibt es eine Fahrt nach Speyer ins „Sea Life“, Dom und Bummel durch die Altstadt (Busfahrt und Eintritt kosten für Mitglieder 15 Euro, für Nichtmitglieder 22 Euro pro Person). Anmeldung bei Familie Grötz, Tel. 06725-307773, AB ist geschaltet, bitte Name und Rufnummer hinterlassen.

Info-Tag

Volkshochschule

Wir für Sie

VdK Ortsverband

Technische Hochschule

Am Freitag, 12. Mai, 18 Uhr, findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Freundschaftskreis Bingen-Hitchin e.V. in der TouristInformation, Rheinkai, statt. Auf der Tagesordnung stehen die Neuwahl des Vorstandes und ein Ausblick auf den Besuch aus England im September. Interessierte sind willkommen.

Am Montag, 14. August, wird ein neuer Kompaktkurs zum nachträglichen Erwerb des Sekundarabschlusses I (früher: Realschulabschluss) an der VHS starten. In acht Fächern werden die Teilnehmenden insgesamt 1.300 Stunden unterrichtet, bevor sie dann im Sommer 2018 ihre Abschlussprüfungen ablegen werden. Der Kompaktkurs findet bereits zum fünften Mal in Folge statt, seit dem Start der Kursreihe haben 46 Teilnehmer ihren Schulabschluss erfolgreich nachgeholt, die 14 Teilnehmer aus dem diesjährigen Kurs befinden sich in intensiven Vorbereitungen für die Abschlussprüfungen im Juni. Die Platzvergabe für den neuen Kompaktkurs läuft bereits, Interessenten können sich auf der Internetseite der VHS, www.vhs-bingen, oder direkt bei Projektleiterin Petra Fleischmann, Tel. 06721-12327, E-Mail fleischmann@vhs-bingen. de, informieren.

Termine Stadt Bingen

Die Technische Hochschule (TH) lädt herzlich zum Hochschulinformationstag (HIT) am Samstag, 29. April, 10 bis 14 Uhr, ein. Die TH öffnet alle Türen für Studieninteressierte und ihre Familien. Mit Schnuppervorlesungen, offenen Laboren und den Beratungsangeboten kann man sich einen Eindruck von einem Studium an der TH verschaffen. Interessierte können sich an diesem Tag zu rund 30 technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen beraten lassen. Veranstaltungen und Vorträge informieren über Themen wie Studienfinanzierung, Auslandssemester oder Einschreibeverfahren. Auch Eltern bekommen fundiertes Wissen über das Studium ihres Kindes vermittelt. Weitere Infos unter www.th-bingen.de.

Info-Veranstaltung Dorothea Schäfer (2. v. li.) hatte sich, wie vorher schon Ingebrog Rosemann-Kallweit (re.), entschlossen Mitglied des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB) zu werden. Der Vorsitzende, Hermann-Josef Gundlach übergab ihr zur Begrüßung die Publikationen des AKJB. Mit dabei war auch Vorstandsmitglied Brigitte Giesbert.   Foto: AKJB Bingen (red). „Gedenk- und Erinnerungsarbeit ist wichtig und unverzichtbar“, mit diesen Worten würdigte Landtagsabgeordnete Dorothea Schäfer, Landratskandidatin der CDU, anlässlich ihres Besuches im Erinnerungs- und Begegnungszentrum Jüdisches Bingen, der ehemaligen Binger Synagoge, die Arbeit des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB). Ihr Besuch wurde von Ingeborg Rosemann-Kallweit, der Kreisvorsitzenden der CDU-Frauenunion, begleitet. Beide Damen waren sich in ihrer Einschätzung darin einig, dass gerade in dieser Zeit, in der der Nationalismus wieder im Aufwind ist, immer wieder daran erinnert werden muss, was in Deutschland ge-

schehen konnte. „Übertriebener Nationalismus führte ins Verderben, brachte Millionen Menschen den Tod. Wir Deutsche leben seit langer Zeit in Freiheit, ohne Krieg und ohne spürbare Grenzen. Europa macht das möglich“, so Schäfer. Tief betroffen zeigten sich die Besucherinnen von den ausgestellten Exponaten. Ganz besonders beeindruckt waren sie vom Modell der ehemaligen Synagoge und den Fotos, die das Innere des jüdischen Gotteshauses zeigen. Aber auch die ganz einfachen Kleiderbügel der ehemaligen jüdischen Binger Geschäften fanden Interesse. Die Geschichte um einen dieser Kleiderbügel, nämlich um den des Binger Geschäf-

tes Heine&Schott, fand besondere Beachtung. Der Name des jüdischen Miteigentümers „Schott“ war nämlich mit Schmirgelpapier entfernt worden. Der Vorsitzende des AKJB, Hermann-Josef Gundlach, berichtete den Besucherinnen, dass es leider nicht viele Exponate gibt, die an die ehemaligen jüdischen Binger Bürger erinnern. Umso wichtiger seien Recherchen, deren Ergebnisse sich in der Buchreihe des AKJB wiederfinden. Mit den Büchern dieser Reihe soll an die vielen Juden erinnert werden, die einstmals problemlos mit den anderen Bürgern in Bingen lebten. „Wir“, so Gundlach, „wollen dazu beitragen, geschichtliche Lücken zu schließen.“

Patientenverfügung Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats ab 18 Uhr zum Thema Patientenverfügung. Nächste Termine sind Dienstag, 2. Mai, sowie Donnerstag, 18. Mai.

ILCO-Gruppe

Stammtisch Das nächste Gruppentreffen der ILCO-Selbsthilfegruppe (für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung oder Darmkrebs) findet am Donnerstag, 4. Mai, 17 Uhr, in der Gaststätte „Alte Post“, Vorstadt 6, statt. Weitere Infos bei Helga Bleifeld, Tel. 06743-919050.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 17

Familienanzeigen Traurig nehmen wir Abschied von unserem lieben Lions-Freund, Herrn Diplom-Ingenieur

Wir gratulieren unserem Enkel

Dr.-Ing. Eric MSP Veith zum Erreichen des akademischen Grades durch seine glänzende Promotion an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg in Forschung und Beruf. Die stolzen Großeltern

Irmgard & Paul Veith Münster-Samsheim, April 2017

Goldene Goldene Hochzeit Goldene Hochzeit Hochzeit

Goldene Hochzeit

Goldene

Hochzeit

Wir danken unseren Verwandten, Freunden und Bekannten für Blumen, Geschenke und Glückwünsche. Einen besonderen Dank unseren Kindern und Enkeln für die Überraschung. Es war ein unvergesslicher Tag.

Werner Jahnz * 17. 10.1942  1. 4. 2017 (Lions-Präsident 1997/98) Sein Leben war geprägt von unermüdlicher Fürsorge für seine Familie und vorbildlichem Einsatz und Dienst am Arbeitsplatz, im Club und in unserer Gesellschaft. Jahrzehnte lang war er Ansprechpartner und Fürsprecher für in Not geratene Mitbürger. Wir werden uns gern an ihn erinnern. Unser Mitgefühl gilt seinen Kindern mit Familien. Lions-Club Bingen am Rhein Dr. Otto Walter (Präsident 2016/2017) Bingen, 26. April 2017 Wir werden Ihm die letzte Ehre erweisen am Samstag, 29. April 2017 in Waldlaubersheim.

Karola und Toni Engel Dietersheim, April 2017

Dein Weg ist nun zu Ende und leise kam die Nacht. Wir danken dir für alles, was du für uns gemacht.

Renate Borner geb. Schumacher * 13.04.1934 † 10.04.2017 Wir nehmen Abschied Brigitte Frank Udo Borner mit Familie Anja Färber mit Familie sowie alle Angehörigen und Freunde 55411 Bingen Die Beisetzung findet auf Wunsch der Verstorbenen im engsten Familienund Freundeskreis statt.


FRISCH VOM FELD:

Bio-Spargel

HEMMES-BAUERNLÄDEN Gartenfeldstr. 1 & Ockenheimer Str. 69 Gau-Algesheim • Tel. 06725/4924 Saarlandstr. 164 • Bingen-Büdesheim Bahnhofstr. 24 • Ingelheim SPARGELFEST AM 20. & 21.5. Ockenheimer Str. 69 • Gau-Algesheim

auch t häl gesc

Regionale Lebensmittel sind gefragt Gute Absatzchancen bestätigt

Hemmes.de

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 9 – 18 Uhr • Sa. 9 – 14 Uhr

Bio und noch dazu regional – seitdem die Lebensmittelherkunft für Verbraucher oft kaum noch nachvollziehbar ist, verspricht beides zusammen ein hohes Maß an Transparenz. Zudem verbinden Konsumenten mit beiden Produkteigenschaften einen besseren Geschmack sowie Gesundheits- und Umweltschutzaspekte. Doch für was entscheiden sich die Konsumenten, wenn beides zusammen, bio und regional, nicht zu haben ist? Um das herauszufinden, haben Agrarmarktexperten der Universität Kassel unter Federführung von Professor Ulrich Hamm eine Konsumentenbefragung mit einem Kaufexperiment kombiniert. Gefördert wurde die Studie über das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Kaufexperiment: Regional oder bio? Im Kaufexperiment wurden den Verbrauchern jeweils drei Produktvarianten vorgelegt. Diese unterschieden sich hin-

sichtlich des Preises, der Produktionsweise und der Herkunft. Am Beispiel von Äpfeln, Mehl, Butter und Rindfleisch wurde auch untersucht, ob sich die Befragten bei pflanzlichen Produkten anders entscheiden als bei Fleisch oder Milchprodukten.

regionale Produkte und hierzulande produzierte Ökoware ein viel versprechendes Absatzpotenzial gibt. Demnach ist der Lebensmittelhandel gut beraten, so das Fazit der Studie, verstärkt sein Sortiment um regionale Produkte zu bereichern.

Die Befragung zeigt einmal mehr: Konsumenten schätzen es sehr, wenn Lebensmitteln aus ihrer Region stammen. Insbesondere beim Kauf von frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Fleisch achten sie auf eine regionale Herkunft.

Aus Sicht der Forscher ist es für den Vermarktungserfolg allerdings entscheidend, dass die regionale oder deutsche Produktherkunft für Verbraucher eindeutig und gut erkennbar ist und die Kennzeichnung unternehmensunabhängig erfolgt.

Des Weiteren bestätigte sich in den Kaufexperimenten die Verbraucherpräferenz für regionale Produkte: Wer die Wahl hat, greift bevorzugt zu solchen Produkten, die aus der Nähe seines Wohnortes stammen, oder zu Öko-Lebensmitteln deutscher Herkunft – und ist durchaus bereit, dafür mehr zu zahlen. Hohes Absatzpotenzial für regionale Produkte All dies legt nahe, dass es für

Hintergrund der Studie "Zielkonflikt beim Lebensmitteleinkauf: Konventionell regional, ökologisch regional oder ökologisch aus entfernteren Regionen" lautet die offizielle Bezeichnung dieses BÖLNForschungsvorhabens. Das BÖLN ist in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angesiedelt.   Quelle: www.ble.de

Die Rheinhessische. Für unsere Kunden. Für die Umwelt.

100% sauberer ÖkoStrom. Einzigartig. Fair & Günstig. www.rheinhessische.de

Unser einzigartiger ÖkoStrom ist zertifiziert und wird ausschließlich aus Flusszuläufen gespeist.

RHE_4152_2017_Anzeige_OekoStrom_231x105mm_RZ.indd 1

31.01.17 12:03


Saisonal und regional

Georg Mühle Georg Rumpf Rumpf Mühle

Der erste deutsche Spargel des Jahres ist bereits auf dem Markt. Nach vorläufigen Berechnungen des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) lag der Spargelkonsum im Wirtschaftsjahr 2015/16 bei rund 123.000 Tonnen. Mit wenig Fett und hohen Gehalten an Vitamin C und E ist Spargel gesund und wird als regionales, saisonal verfügbares Gemüse geschätzt. Nach vorläufigen Zahlen des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) standen den Deutschen im Wirtschaftsjahr 2015/16 insgesamt rund 123.000 Tonnen Spargel zum Verzehr zur Verfügung. Bei einem Durchschnittsgewicht von 65 Gramm pro Spargelstan-

ge entspricht das rund 1,9 Milliarden Stangen Spargel. Der Pro-Kopf-Verbrauch lag damit bei 1,5 Kilogramm – genau so viel wie im Vorjahr. Regionalität ist Kaufargument Spargel wird nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland auf 27.000 Hektar angebaut. Die Erntezeit endet am 24. Juni. Durch diese begrenzte Verfügbarkeit hat Spargel seinen ganz eigenen Charme und entspricht in Sachen Regionalität den Wünschen der Verbraucher: Laut Ernährungsreport des Bundesernährungsministeriums 2017 legen 73 Prozent der Käufer Wert auf regional produzierte Ware. Grüner Spargel hat mehr Vita-

Der geringe Fettgehalt und die gute Sättigungseigenschaft machen Spargel zu einem gesunden Gemüse. Die Ballaststoffe fördern eine gesunde Darmfunktion und der Eiweißbaustein Asparagin regt die Nierentätigkeit an. Hintergrundinformationen Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) sind in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angesiedelt. Das BZL bietet unter www. bmel-statistik.de umfassende Statistiken zu Spargel. Weitere Informationen zu Spargel in der Ernährung gibt es auf www. bzfe.de.  Quelle: www.ble.de  Foto: eliasbilly - Fotolia.com

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mi-Fr10-19 10-19 Uhr Uhr ·· Sa Sa 10-14 Mi-Fr 10-14 Uhr Uhr

Grillwochen vom 02.05. bis 13.05.17

min C Eine Portion Spargel (500 Gramm) deckt rund 80 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C und E, teilt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) mit. Der Vitamin C-Gehalt von grünem Spargel ist höher als von weißem; dasselbe gilt für den Folsäuregehalt.

Deutsche verzehren jährlich rund 1,9 Milliarden Stangen Spargel

seit seit1784 1784 im im Familienbesitz Familienbesitz Kreuznacher Kreuznacher Str. 63 55457 Gensingen Gensingen 55457 Telefon 06727 06727 309 Telefon

Grillpaket zum Sonderpreis 2 Schweinenackensteaks, 2 Grillwürste und eine praktische Grillzange. Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie dieses Grillpaket zum Aktionspreis von 5,00 Euro. Gültig einmal pro Person und Einkauf im Aktionszeitraum vom 02.05.-13.05.17. Mo. - Fr. 7 - 18.30 Uhr, Sa. 7 - 13 Uhr – durchgehend geöffnet

Rheinhessenstraße 50 | 55411 Bingen-Dromersheim | Tel.: 06725/963831 Rheinstraße 217 | 55218 Ingelheim | Tel.: 06132/711680 www.landmetzgerei-dobroschke.de

Im Paradies

100% bio 100% cholesterinfrei 100% gesund

Täglich frisch: So erkennt man frischen Spargel Frisch gestochener Spargel verliert stündlich an Aroma, Geschmack und Frische. Am Besten schmeckt er am Tag der Ernte. Nachfolgend ein paar Tipps, wie sie frischen Spargel erkennen: · leicht glänzend, prall und knackig. Der Kopf ist fest geschlossen.

· fühlt sich fest an, feuchte, saftige Schnittenden · duftet angenehm aromatisch an den Schnittstellen · lässt sich gut mit dem Fingernagel einritzen und gibt leichtem Druck nicht nach, · quietscht, wenn die Stangen gegeneinander gerieben werden, und bricht leicht.

Mehr als 30 verschiedene Tofu-Spezialitäten aus eigener Herstellung. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag frische Frühlingsrollen, Burger und delikate Hirsekroketten. • Auf Vorbestellung • Öffnungszeiten: Mo - Do.Montag 7.00 bis 16.00 Uhr und 8:00 Freitag-7.00 bis 14.00 Öffnungszeiten: - Freitag: 16:00 Uhr Uhr

TOFUREI SOJAFARM • Im Paradies • 55413 Trechtingshausen Tel. 0 67 21-64 70 • Fax 0 67 21-62 98 • www.soja-farm.de

REGIONAL UND FRISCH EINKAUFEN BEIM BAUER HELLMEISTER ERNTEFRISCHER SPARGEL: aus eigenem Anbau, Spargel Violett GALATINER KARTOFFEL: festkochend, gelbfleischig FREILAND KOFPSALAT UND EIN BUND RADIESCHEN knackig frisch, deutsch

2 kg 10,– €

zusammen 1,50 €

Spargelschinken, verschiedene Sorten Grillsteaks und Grillbratwurst – Frisch hergestellt vom Metzgermeister Matthias Hellmeister Verkauf: Donnerstag von 8 - 13 Uhr in Ockenheim am Friedhof Hofladen: jeden Sa. von 8 - 13 Uhr i. d. Herrbornstr. 18, 55435 Gau-Algesheim o. nach tel. Absprache 0171 - 4136315

Herrbornstraße 18 · 55435 Gau-Algesheim · Tel. 0171 - 4136315 www.landmetzgerei-hellmeister.de · www.bauer-hellmeister.de


AKTUELL/REGION

20 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen + Stadtteile Seniorenschifffahrt

KW 17 | 26. April 2017

Land will Winzer und Bauern unterstützen Minister Volker Wissing vor Ort / Winzer und Obstbauern befürchten Totalausfall Sie gehen aber von einem zehnprozentigen Ausfall bis zum Totalschaden aus. Genauere Prognosen könnten erst in acht bis 14 Tagen getroffen werden. Denn noch schlummern Augen in den Reben, die den Frost vielleicht gut überstanden haben.

Anmeldung Am Montag, 19. Juni, veranstaltet die Stadt für die Senioren eine Schifffahrt mit der MS Germania. Alle Mitbürger der Stadt, die 70 Jahre und älter sind (bis Jahrgang 1947) sind herzlich eingeladen. Da nur eine begrenzte Anzahl teilnehmen kann (circa 550 Personen), ist es notwendig, sich für die Schifffahrt anzumelden. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten, sich telefonisch bei der Stadtverwaltung Bingen, Tel. 184-105/ -107/ -215/ -606 oder bei den verschiedenen Wohlfahrtsorganisationen (Arbeiterwohlfahrt, DRK, Caritasverband, Diakonisches Werk, Altentagesstätte Kulturzentrum) bis zum 2. Juni verbindlich anzumelden. Das Bürgerbüro nimmt keine Anmeldungen entgegen. Für die Senioren, die sich bei der Stadt anmelden, erfolgt die Kartenausgabe am Donnerstag, 8. Juni, in der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr im Bürgerbüro, Am Burggraben 7. Für die Senioren, die sich bei den Wohlfahrtsverbänden angemeldet haben, erfolgt die Kartenausgabe wie bisher durch die Organisationen. Abfahrt der MS Germania ist um 14 Uhr in den Rheinanlagen, Brücke 6. Die Schifffahrtskarte ist gleichzeitig die Busfahrkarte.

Pflegende Angehörige

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 8. Mai, 14.30 Uhr bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6) statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Sprechstunde findet jeden ersten Montag im Monat statt. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722, und Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772, Pflegestützpunkt Bingen.

Vor Ort machte sich Minister Volker Wissing (3.v.l.) gemeinsam mit Vertretern der Verbände einen Überblick Foto: E. Daudistel über den Frostschaden.  Appenheim (dd). In der Nacht zum Donnerstag richtete der Frost große Schäden in weiten Teilen der Region an. „Vorgestern haben die Kirchbäume noch weiß in der Landschaft geleuchtet“, sagte ein Obstbauer und deutet auf die

Obstfelder hin. Jetzt sind die Blüten braun. „Ich habe einen Totalausfall“, so ein Obstbauer aus Gau-Algesheim beim Besuch von Landwirtschaftsminister Volker Wissing. Dieser informierte sich in Appenheim über das Ausmaß der

Schäden. Betroffen ist die ganze Region. Sogar in den höheren Lagen, wie im Appenheimer Hundertgulden, sind die Weinberge geschädigt. Es sei noch etwas früh, etwas über das Ausmaß des Schadens zu sagen, so die Winzer.

Viele Erstspender Die Blutspende in Gensingen ist ein voller Erfolg / Nächster Termin am 30. Mai Gensingen (red). Viele treue Blutspender fanden kürzlich den Weg zum Blutspendetermin des DRK Sprendlingen-Gensingen. Es herrschte reger Andrang im DRK-Heim, sodass die Registrierung alle Hände voll zu tun hatte. Erfreulich war auch die Zahl der Erstspender.

Nach dem Ausfüllen des Fragebogens war der Besuch beim Blutspendearzt fällig. Dort bildete sich ein Stau, sodass die Spender längere Wartezeiten in Kauf nehmen mussten. Nach der Spende war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, dafür hatten sich die Aktiven

des Vereins große Mühe gegeben. Allen Spendern galt der Dank des Vorsitzenden für ihre Treue. Der Ortsverein führt zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst West in Bad Kreuznach die Blutspenden in Gensingen durch. Nächster Termin ist am Dienstag, 30. Mai, im

TV Weiler führte Jahreshauptversammlung durch

Boule-Turnier

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen, ihr Team anzufeuern oder einfach nur in geselliger Runde den Frühling bei Grillen und Getränken zu genießen.

DRK-Heim, Alzeyer Straße. Beginn 17.30 Uhr, Ende 20.30 Uhr. Zu beachten ist, dass sich alle Blutspender mit einem amtlichen Personaldokument ausweisen müssen. Falls vorhanden, auch den Blutspendeausweis oder die Spenderkarte vorlegen.

Gesunde finanzielle Basis

SPD Bingen-Ost Kempten. Auch in diesem Jahr veranstaltet der SPD Ortsverein Bingen-Ost das jährliche BouleTurnier am Sonntag, 7. Mai, 11 Uhr, anlässlich der Kempter Nachkerb. Die Team-Plätze sind bereits alle vergeben.

Der für die Landwirtschaft zuständige Minister versprach Hilfe: „Wir werden die Landwirte und Winzer nicht alleine lassen mit dem Problem.“ Liquiditätshilfen sollen geprüft und möglicherweise zinsverbilligte Darlehen zur Verfügung gestellt werden. „Sie können sich darauf verlassen, dass wir das im Rahmen unserer haushaltrechtlichen Möglichkeiten machen“, so Wissing weiter. Wichtig sei aber jetzt, dass Gespräche geführt und die Verbände dem Ministerium mitteilen, wie hoch die Schäden sind. Der Minister machte sich in Appenheim gemeinsam mit Eberhard Hartelt, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, und Klaus Schneider, Weinbaupräsident der Pfalz, ein Bild der Schäden in Rheinhessen.

Der Vorstand des TV Weiler mit den neuen Vorstandsmitgliedern.  Weiler (red). Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Turnvereins 1886 statt. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Dietmar Braun gedachte die Versammlung den verstorbenen Turnschwestern und Turnbrüdern. Danach folgten der Geschäfts- und Kassenbericht durch

Gudrun Heinrich und Frank Sittek sowie die Berichte aus den einzelnen Abteilungen, die wie immer von einem regen Vereinsleben zeugten. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäß geführte Kasse und dem Verein eine gesunde finanzielle Basis. Die Ver-

Foto: privat sammlung entlastete daraufhin den Vorstand einstimmig. Anschließend fanden Ergänzungswahlen innerhalb des Vorstandes statt. Folgende Positionen wurden einstimmig neu besetzt: zweite Vorsitzende: Petra Höhn, zweite Geschäftsführerin: Stephanie Heinrich, erste Turn-

wartin: Clarissa Schmitt, zweite Turnwartin: Eva-Maria Biegner und Jugendwart: Jürgen Lenhart. Im Anschluss wurde durch den Ersten Vorsitzenden die Neufassung der Satzungsänderung erläutert, welche einstimmig angenommen wurde. Aufgrund Vorgaben des Landessportbundes wurde über eine Beitragsanpassung ab dem Jahr 2018 sowie ab dem Jahr 2020 beraten und beschlossen die Beiträge wie folgt fest zu legen: Ab 2018: 5 Euro Erwachsene, 3,50 Euro Kinder/Jugendliche, 6,50 Euro Familienbeitrag (unverändert). Ab 2020: 6 Euro Erwachsene, 4 Euro Kinder/Jugendliche, 8 Euro Familienbeitrag. Für das Jahr 2017 sind noch folgende Aktivitäten geplant: die Internationale Volkswanderung am 20./21. Mai, Zeltlager und das Stiftungsfest am 1. Oktober.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 17 gültig ab 26.4.2017

Alle Abbildungen beispielhaft.

Spanien: Cherry Romatomaten Kl. I, (100 g = 0.36) 250-g-Schale

Bananen 1 kg

AKTIONSPREIS

1.59

AKTIONSPREIS

0.89

Peru/Chile: Tafeltrauben rosé »Red Globe«, Kl. I 1 kg

AKTIONSPREIS

2.99

Spanien/Marokko: Heidelbeeren (100 g = 0.80) 125-g-Schale

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei RinderSteakhüfte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

AKTIONSPREIS

0.99

Pedigree Hundenahrung oder Hundesnacks versch. Sorten, (1 kg = 1.39) Packung/ 800-g-Dose 25% gespart

1.11

Melitta Auslese Kaffee versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 7.38) 500-g-Packung 35% gespart

3.69

1.89

SchweineRückensteak »Kreta« gefüllt, mit Gyrosnote 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

AKTIONSPREIS

1.00

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Spießbraten vom Schweinenacken, gefüllt 1 kg Deutschland: Champignons weiß Kl. I, (1 kg = 3.30) 300-g-Schale

17% gespart

33% gespart

5.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Zimbo 5 Sterne Kochschinken heißgeräuchert 100 g

18% gespart

1.29

Florette Beutelsalat Sommer Genuss (1 kg = 4.97) 300-g-Beutel Nur Nurininder derFleisch-Bedienungstheke Fleisch-Bedienungstheke

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Campofrio Serrano-Schinken 100 g

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

25% gespart

1.49

Lätta oder Lätta & Butter versch. Sorten, (1 kg = 1.98-4.40) 225/500-gBecher

20% gespart

1.99

28% gespart

0.99

AKTIONSPREIS

0.69

Aus der TOP-Markt-Metzgerei

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.56) 2-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Grünländer Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

Bergader Bonifaz oder Bavaria blu Weichkäse, versch. Sorten 100 g

22% gespart

1.39

25% gespart

1.11

2 Liter

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Kerbejahrgang

Maibaumstellen Weiler. Der Kerbejahrgang 97/98 lädt zum Maibaumstellen am Sonntag, 30. April, 19 Uhr, auf den Dorfplatz ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und für Musik sorgt DJ Masacker.

Wein & Wandern

Veranstaltungen Bacharach. Gemeinsam mit den regionalen Weinwerbungen lädt das Deutsche Weininstitut für 29. und 30. April wieder zum „WeinWanderWochenende“ ein. In Bacharach werden folgende Veranstaltungen angeboten: An beiden Tagen: „Schoppenstechertour“, geführte, zweistündige Wanderung mit Ausschank von fünf Weinen. Treffpunkt: 11 Uhr, Tourist-Info, Oberstraße. Gebühr: 12 Euro. Anmeldung bei der Rhein-Nahe Touristik, Tel. 06743-919303, erforderlich. Am Samstag: „Wanderweinprobe mit Picknick“. Weinprobe mit Insel-Picknick während eines geführten Rundgangs auf der Rheininsel Heyles’en Werth. Treffpunkt: 16.30 Uhr, Fähranleger zur Rheininsel Heyles’en Werth. Dauer circa vier Stunden. Teilnahmegebühr: 60 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich im Weingut Friedrich Bastian, Tel. 067439378530.

Turnverein 1899

Jumping Fitness Steeg. Der Turnverein bietet ab Mittwoch, 3. Mai, zwei Kurse Jumping Fitness an. Der erste Kurs beginnt um 19 Uhr, der zweite um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Blücherstraße 251. Der Kurs wird von der lizensierten Jumping Fitness Trainerin Kathrin Rost durchgeführt. Vereinsmitglieder zahlen 50 Euro und Nichtmitglieder 60 Euro für zehn Kursstunden. Anmeldung und weitere Infos bei Kathrin Rost, Tel. 0176-20611436, E-Mail kathrinrost@kabelmail.de. Mitzubringen sind: Turnschuhe, Handtuch, leichte Sportkleidung und etwas zu trinken. Weitere Infos unter www.tv-steeg.de.

1. Mai

Boulefest Münster-Sarmsheim. Die Deutsch-Französische Gesellschaft veranstaltet am Montag, 1. Mai, 9.30 Uhr (Turnierbeginn 10 Uhr), wieder ihr traditionelles Boulefest auf dem Gelände an der Grillhütte. Zuschauer sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

KW 17 | 26. April 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Die üblichen Terrariumtiere reizen mich nicht. Ich habe gehört, dass man darin auch Insekten, beispielsweise Käfer pflegen kann. Was halten Sie davon? Ja, das ist leicht möglich. Allerdings sollten Sie nicht etwa Maikäfer nehmen, die leben nur kurze Zeit. Im gut sortierten Zoofachhandel finden Sie auch Käferarten, beispielsweise Rosenkäfer, die leicht zu halten sind. Mein Vorschlag: Kaufen Sie sich zunächst einmal ein Büchlein über Käfer im Terrarium. Da werden die verschieden geeigneten Arten aufgelistet und auch die Herkunftsquellen genannt. Alternativ kommen übrigens auch exotische Heuschrecken und wandelnde Blätter infrage. Daraus kann leicht ein befriedigendes Hobby werden.

Hund verletzt sich ständig den Schwanz Wir haben einen temperamentvollen Hund, einen DoggenMischling. Er wedelt immer mit dem Schwanz. Dabei schlägt er an die Möbel, außerhalb an Zäune und Ähnlichem. Dabei verletzt er sich den dünn behaarten Schwanz, was schmerzhaft ist und gelegentlich Wunden verursacht. Was kann man da machen? Das ist ein bekanntes Problem, was den Befürwortern des verbotenen Kupierens als Argument dient. Vorbeugung? Man kann ihm das Wedeln nicht abgewöhnen. Es wurde schon empfohlen, den Schwanz mit einer Hülle zu schützen oder ihn mit Binden zu umwickeln. Sprechen Sie doch mit Ihrem Tierarzt. Vielleicht rät er aus medizinischen Gründen zum Kupieren … Ich finde Kupieren abscheulich, doch wenn nichts anderes hilft?

Wildkatze als Haustier? Wir sind große Katzenfreunde, am liebsten würden wir im Garten einen Löwen oder Tiger halten – was natürlich nicht geht. Doch spekulieren wir auf eine wilde Kleinkatze, vielleicht eine echte Europäische Wildkatze, die wir in einer Voliere gut versorgen würden. Wie kommt man an so ein Tier? Vergessen Sie es! Auch Fachleute haben schon versucht, Wildkatzen in häuslicher Umgebung zu halten. Das klappt nicht und ist für die Tiere eine echte Quälerei. Sie bleiben zeitlebens scheu und werden nicht annähernd zahm, selbst wenn sie als Welpen von Hand aufgezogen wurden. Abgesehen davon würden Sie als Privatpersonen keine Haltungsgenehmigung bekommen. Nehmen Sie eine der wunderbaren Hauskatzen, die von Ägyptischen Falbkatzen abstammen und einen Hauch von Wildheit in unser Heim tragen.

Kurzweilige Veranstaltungen Osterwortgottesdienst und Frühjahrsaktion des Kindergartens

Die Kinder des katholischen Kindergartens stellten beim Ostergottesdienst den Emmausgang nach.Foto: privat Waldalgesheim (red). Am Dienstag nach Ostern fand in der Kirche St. Dionysius der Osterwortgottesdienst des katholischen Kindergartens statt. Gemeinsam mit Gemeindereferentin Elfriede Hautz gestalteten die Erzieherinnen und Kinder eine kurzweilige Veranstaltung mit viel Gesang und Texten. Parallel zur Lesung bildete die bildliche Darstellung des EmmausGangs durch die Kinder den Mit-

Keltenwelt Niederheimbach. Für Samstag, 6. Mai, lädt der Verkehrsverein seine Mitglieder und Interessierte zu einer Tagesfahrt zur mittelalterlichen Stadt Büdingen und zur „Keltenwelt am Glauberg“ ein.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Käfer im Terrarium

Tagesfahrt

telpunkt des Gottesdienstes. Anschließend wurden die von jeder Kindergartengruppe gestalteten Osterkerzen entzündet und gesegnet. Bereits eine Woche zuvor fand die Frühjahrsaktion im Kindergarten statt. Zahlreiche Eltern und Kinder engagierten sich tatkräftig im Rahmen der alljährlich im Außengelände anfallenden Arbeiten. Büsche und Sträucher wurden in Form ge-

bracht, neuer Sand in den Spielbereichen aufgefüllt und die Lagerräume der Spielsachen aus- und aufgeräumt. Darüber hinaus wurde das Eingangstor zum Kindergarten abgeschliffen und neu lackiert sowie ein Spielgerät in Stand gesetzt. Das bereits im vergangenen Jahr durch ehrenamtliche Tätigkeit zahlreicher Eltern errichtete Gartenhaus wurde im Zuge der Frühjahrsaktion erweitert.

Abfahrt von Niederheimbach ist um 8 Uhr am Champtoceaux-Platz (Heimbachtal). Der Zustieg ist auch in Trechtingshausen, Bingerbrück und Münster-Sarmsheim möglich. Die Rückfahrt nach Niederheimbach ist für 17 Uhr vorgesehen. Die Kosten pro Person betragen 22 Euro (für Mitglieder des Verkehrsvereins 21 Euro) inklusive der Stadtführung in Büdingen. Das Mittagessen wird selbst bezahlt. Der Museumsbesuch in der „Keltenwelt“ (7 Euro) und die Führung (3 Euro) sind wahlweise möglich und werden nach vorheriger Anmeldung selbst bezahlt. Die Zahl der Mitreisenden ist auf 50 Personen beschränkt. Der Teilnahmebetrag ist bei Anmeldung (bis 2. Mai) zu entrichten. Findet die Fahrt nicht statt, wird das Geld zurück erstattet. Anmeldungen unter Tel. 01608571859 oder 06743-6817 sowie per E-Mail an vvn_ev@online.de.

Kolpingsfamilie

Termine Münster-Sarmsheim. Die Kolpingsfamilie lädt für Montag, 1. Mai, 15 Uhr, zu einer Andacht zum Josef-Schutzfest in die Pfarrkirche St. Peter und Paul ein. Anschließend trifft man sich im katholischen Pfarrheim zum gemütlichen Beisammensein. Dabei sind Ehrungen für eine 50-jährige Mitgliedschaft vorgesehen. Am Dienstag, 2. Mai, treffen sich die Kolpingsfamilien des RheinNahe-Ecks um 19.30 Uhr zur Maiandacht im Kloster der Kreuzschwestern auf dem Rochusberg. Anschließend trifft man sich zu einem gemütlichen Beisammensein. Um 19 Uhr besteht eine Mitfahrgelegenheit ab dem Lindenplatz. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Kolpingsfamilie sind herzlich eingeladen.

Tennishalle

Tom Wittrock Waldalgesheim. Am Samstag, 27. Mai, 20 Uhr, gastiert US-Gitarrist Tom Wittrock in der Tennishalle zum Postpfad, Spitalwiese 2. Begleitet wird er von Musikern aus Köln, Antwerpen und dem Binger Raum. Die Zuhörer erwartet eine Bluesrock-Session vom Feinsten. Der Eintritt ist frei.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 23

Politisch erfahren in Kreis und Land • Landtagsabgeordnete. • Ehemalige Kreisbeigeordnete. • Fraktionsvorsitzende Kreistag Mainz-Bingen.

Landratswahl Mainz-Bingen

11. Juni 2017

Dorothea Schäfer, MdL Landratskandidatin /dorotheaschaefermainzbingen rueckmeldung@dorotheaschaefer.de www.dorotheaschaefer.de

Dafür steht Dorothea Schäfer: • Erfahrung und Heimatverbundenheit. • Beharrliches Engagement für alle Menschen in der Region. • Zuhören und konsequentes Handeln. • Solide Finanzen. • Unterstützung von Vereinen und Ehrenamt. • Gutes Miteinander der Generationen. • Individuelle Bildung und Betreuung. • Preiswertes Wohnen und wohnortnahe Arbeitsplätze. • Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur. • Förderung der Kultur.

www.fitnfun.de Infos und Anmeldung unter Telefon 06721 - 1 38 43


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Rundgefragt beim evangelischen Posaunenchor Horrweiler Horrweiler (dd). 90 Jahre besteht der evangelische Posaunenchor. Mit einem Jubiläumskonzert wird am Sonntag, 30. April, der Geburtstag gefeiert. Begonnen hat alles damit, dass der Posaunenchor aus NiederIngelheim einen Gottesdienst mitgestaltete. Damit wurde in der Gemeinde die Begeisterung geweckt.

Eine Sammlung wurde im Ort durchgeführt. Und es kamen für die damaligen Verhältnisse satte 1.000 Mark zusammen. Der Grundstock für die ersten Instrumente war gelegt. 17 Jugendliche fingen mit dem Musizieren an und erlernten Trompete und Posaune. Vier Wochen später, an Pfingsten, wurde der erste

Choral aufgeführt. Schon damals hat sich der junge Chor zur Aufgabe gemacht, bei allen Feierlichkeiten in der Kirche, in der Gemeinde und in der Familie bei Freud und Leid zum Lobe Gottes zu spielen. Mit dem evangelischen Posaunenchor besitzt das Weindorf ein großes Kulturgut. Neben den Bereicherungen

der Gottesdienste ist der Chor auch bei allen Festen in der Gemeinde mit dabei, um die Veranstaltungen musikalisch zu umrahmen. Mittlerweile hat sich das Repertoire mit moderner kirchlicher Musik und weltlicher Literatur beachtlich erweitert. Damit ist es auch gelungen, Jugendliche für den Posaunenchor zu be-

Julia Kalbhenn, Pfarrerin

Ingo Daß, Vorsitzender Förderverein

90 Jahre und kein bisschen leise... Zu überhören ist der Posaunenchor in der evangelischen Kirchengemeinde wahrlich nicht. Denn mit großer Beständigkeit begleitet er das Leben, musiziert Gott zur Ehre und den Menschen zur Freude. In Gottesdiensten sorgt er für Schwung, begleitet die Trauernden am Grab, weckt am 1. Mai das Dorf mit Frühlingsliedern. Der Posaunenchor schlägt manche Brücke musikalisch, aber auch im Miteinander der Generationen. Es ist schon etwas Besonderes, solche Musiker in der Gemeinde zu haben und es zeugt von ihrem guten Zusammenspiel, das sie doch auch leise spielen können.

Ich bin seit 1981 aktiv dabei. Trompete fand ich schon immer gut. Als ich damals gefragt wurde, ob ich Lust hätte im Posaunenchor mitzuspielen, fiel mir die Antwort nicht schwer. Wenn ich zurückblicke waren das aufregende Zeiten und wie beim Wetter gab es Hochs und Tiefs. Aber es überwiegen ganz klar die positiven Erinnerungen. Unzählige Auftritte, Veranstaltungen und so mancher gesellige Nachmittag, der sich durchaus bis in die Abendstunden ziehen konnte. 2005 hatten wir dann unsere „Reformation“. Einige motivierte Mitglieder kamen zu dem Schluss, dass man an verschiedene Stellen im Verein etwas tun müsste. Da kamen wir selbst drauf – ohne externe Beratungsfirma. In der Konsequenz haben wir einen Förderverein gegründet, dem ich seit Beginn vorstehe. Es ist schön zu sehen, dass der Verein über die Jahre lebendig und interessant geblieben ist. Aber man muss auch einiges dafür tun. Es heißt ja nicht umsonst „Vereins-Arbeit“.

Philipp Marouelli, Dirigent

Nico Wende

Unseren Posaunenchor zu dirigieren ist eine echte Herausforderung. Unser jüngster Musiker ist 14, der Älteste ist 81. Rentner, Schüler, Studenten, Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen und Aufgaben treffen sich, sofern es Familie, Beruf und Umfeld zulassen, so regelmäßig wie möglich zum Proben. Dann gilt es fast gleichzeitig Auftritte wie den Ostergottesdienst, das Frühjahrskonzert, das Musizieren zum 1. Mai und den Festgottesdienst zum 90-jährigen Bestehen vorzubereiten. Musikstücke sind einzustudieren, zu wiederholen und zu verbessern. Die Spannweite geht von Chorälen über Polka und Marsch bis hin zu Klassik, Film- und Popmusik. Zeit ist dabei immer Mangelware. Aber all das unter einen Hut zu bringen, macht den Reiz der Sache aus! Für mich ist das vielfältigste und schönste Hobby, gemeinsam Musik zu machen.

Ich bin 21 Jahre alt und studiere Geoinformatik und Vermessung an der Hochschule Mainz. Als eines der jüngeren Mitglieder bin ich durch eine Schnupperveranstaltung des Posaunenchores erstmals zum Klarinette spielen gekommen. Das hat mir von Anfang an viel Spaß gemacht und so wurden aus dem anfänglichen Unterricht inzwischen mehr als zehn Jahre Orchestererfahrung. Es gibt einige schöne Auftritte im Jahr und auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Schon vor meiner aktiven Zeit habe ich den Posaunenchor beim jährlichen Maiblasen in Horrweiler gerne auf dem Fahrrad begleitet. Auch wenn ich mittlerweile in Dromersheim wohne, fahre ich gerne zu den Proben und Auftritten nach Horrweiler.

Lisa Wegner

Heinrich Espenschied

Vor 17 Jahren lernte ich Trompete, seitdem bin ich im Posaunenchor und seit zwölf Jahren im Vorstand unseres Fördervereins aktiv. Ich verwalte den Notenbestand und pflege die Facebook-Seite mit allen Aktivitäten. Neben dem Musizieren mag ich besonders die geselligen Stunden und das Miteinander, egal ob bei Festen, die wir selbst organisieren oder bei Ausflügen. Unser Highlight in diesem Jahr, worauf ich mich sehr freue, ist am 30. April das Ergebnis unserer intensiven Probearbeit der letzten Monate zu präsentieren: „Posaunenchor Horrweiler – weil´s Spaß macht!“

Im 67. Jahre bin ich nun beim Posaunenchor. Angefangen habe ich direkt nach der Konfirmation im Alter von 14 Jahren. Mein erstes Instrument war ein Tenorhorn. Wir wurden von einem erfahren Bläser in dessen Wohnzimmer unterrichtet. Wir waren damals zu viert, die zum Posaunenchor gingen. Später habe ich dann zur Posaune gewechselt. Da bestand im Chor Bedarf. Heute bin ich der Älteste im Posaunenchor. Es macht Spaß zu musizieren. Als ich anfing mit dem musizieren haben wir nur Choräle und Volkslieder gespielt. Heute haben wir ein großes Repertoire bis hin zu Popmusik.

Jubiläums Konzert: Sonntag, 30. April, 18 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, Eintritt: 8 Euro (Abendkasse) Vorverkauf: 6 Euro (Bäckerei Becker und bei den aktiven Mitgliedern), anschließend buntes Treiben an der Kelter zur Hexennacht.

geistern. Waren es bis in die 1960er Jahre nur Blechblasinstrumente, so gehören heute Holzblasinstrumente wie Klarinette und Saxophone zu dem modernen Posaunenchor. Ein Chor, indem es Spaß macht zu musizieren, mit einem Repertoire von Chorälen und Klassik bis zur Filmund Popmusik.  Fotos: E. Daudistel


kaufhof.de

REISEN MACHT LAUNE 01

Trolley

89,99

69,99

2er Set

02

Trolley

79,99

59,99

Trolley-Set „VANCOUVER“, bestehend aus einem 4-Rollen-Trolley, ca. 77 x 51 x 29 cm, ca. 4,1 kg, ca. 109 l und einem 4-Rollen-Trolley, ca. 65 x 44 x 25 cm, ca. 3,3 kg, ca. 76 l, erhältlich in Schwarz und Silber

69,99

49,99

269,98

139,99

KABINENGEPÄCK *

01-03 Trolley-Serie „MAULBEERE“, ausgestattet mit 2 Packgurten und seperatem Wäschefach im Deckel (außer Kabinen-Trolley*), 2 großen Vortaschen und fixiertem Metall-Zahlenschloss 01 Trolley, ca. 73 x 46 x 31/36 cm, ca. 4,1 kg, ca. 67/81 l 02 Trolley, ca. 63 x 42 x 29/34 cm, ca. 3,5 kg, ca. 45/65 l 03 Kabinen-Trolley*, ca. 53 x 36,5 x 23 cm, ca. 2,7 kg, ca. 28 l 04-06 Trolley-Serie „RAINWEIDE“, aus 600D Polyester, ausgestattet mit 2 Packgurten und separatem Wäschefach im Deckel (außer Trolley ca. 04 Trolley, ca. 53 cm), 1 große Vortasche und in den Standfüßen integrierte Hebevorrichtung 05 Trolley, ca. 63 x 42 x 29/34 cm, ca. 3,6 kg, ca. 45/56 l 73 x 46 x 31/36 cm, ca. 4,2 kg, ca. 67/81 l 06 Trolley, ca. 53 x 36,5 x 23 cm, ca. 2,7 kg, ca. 28 l

172642/4

03

Kabinen-Trolley*

04

05

06

Trolley

Trolley

Trolley

69,99

59,99

49,99

99,99

* Entspricht den von der International Air Transport Association (IATA) empfohlenen Maßen für Kabinengepäck und wird von den meisten Fluggesellschaften als solches akzeptiert.

89,99

69,99

Galeria Kaufhof GmbH | Leonhard-Tietz-Str. 1 | 50676 Köln

BAD KREUZNACH, MANNHEIMER STRASSE

.xx.xxxx 172642_Koffermarkt_BadKreuznach060_231x325_2604_NEU Stand: 24.04.2017 172642_Koffermarkt_BadKreuznach060_231x325_2604_NEU.indd 1

24.04.17 11:53


26 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Vorstandssituation spitzt sich zu Mitgliederversammlung des Kirchbauvereins rüttelt auf Ockenheim (red). Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Kirchbauvereins St. Peter und Paul Ockenheim e.V. konnten Vorsitzender, Kassierer und Schriftführerin wieder über ein erfolgreiches Jahr berichten. Lukrative Veranstaltungen, Mitgliedsbeiträge und Spenden erbrachten 2016 einen Gewinn von 18.928 Euro. Knapp 100.000 Euro Einnahmen in sechs Jahren konnte der bisherige Vorsitzende Arnold Müller stolz verweisen. Damit steht der Kirchbauverein finanziell auf stabilem Boden. Die Aktionen für 2017 skizzierte Müller und kündigte die fünfte Musik am Weiher am 2. Juli sowie den erstmalig geöffneten Kirchgewölbekeller am 24. September an, bei dem in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein die Spenden-Weine des Weingutes Merz erworben werden können. Der Ausschank an Konzerten, die Beteiligung an weihnachtlichen Aktivitäten sind für den Kirchbauverein traditionell und auch

für 2017 im Plan. Die Situation im Vorstand des Kirchbauvereins hat sich jedoch drastisch zugespitzt. Bereits in 2015 und 2016 wurde vom damaligen, gewählten Vorstand angekündigt, bei Neuwahlen nicht mehr zu kandidieren. Nur die Bereitschaft, Neuzugänge in die Vorstandsarbeit einzuarbeiten, motivierte den Vorstand zur Wiederwahl bis 2017. Jedoch sind seit 2015 Vorstandspositionen unbesetzt geblieben. Intensive Bemühungen und Appelle an mögliche Kandidaten zur Mitarbeit im Vorstand blieben ohne Erfolg. In der Mitgliederversammlung konnten keine Vorschläge unterbreitet werden und auch aus der Versammlung wurden keine gegeben. Diese Tatsache rief Besorgnis hervor und macht eine außerordentliche Mitgliederversammlung erforderlich. Dekan Priesel verdeutlichte nochmals die Problematik bei der Findung geeigneter Kandidaten. Mit Nachdruck machte er klar, wie wichtig die Funktion des

Kirchbauvereins mit geschäftsund handlungsfähigem Vorstand ist. Ein Weiterbestehen des Kirchbauvereins durch die geborenen Vertreter ist zwar ohne gewählten Vorstand möglich, aber gewinnbringende Aktionen können in der seither praktizierten Art und Weise nicht mehr durchgeführt werden. So sind auch weitere Zuschüsse, finanzielle Unterstützungen und auch die geplanten Aktionen für 2017 in Frage gestellt. Zur Wahl stehen folgende Positionen: Erster Vorsitzender, zweiter Vorsitzender, zweiter stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer, Kassierer und zwei Beisitzer. Priesel appellierte an alle Anwesenden, Bemühungen anzustrengen, Personen anzusprechen, Kandidaten zu suchen oder selbst zu kandidieren. Das nächste Großprojekt zur Erhaltung der Pfarrkirche heißt „Renovierung des Kirchdaches.“ Hilfe wird weiterhin benötigt, gerade auch im Vorstand.

Dank ans Ehrenamt

Baumdienst Schnorr Gensingen • Wir fällen Ihre Bäume von oben nach unten • Wurzelentfernung • Baumwurzelfräsdienst • Baufeldräumungen • Häcksel-Service • sturmschaden-Beseitigung Tel.: 0 67 27 / 22 92 75 · Mobil.: 01 70 / 5 44 61 74 s:

Fünfter Bürgerempfang in der Mainzer Staatskanzlei

au r Sie ü f n führe ten

r ergä Wint ter Fens n Türe isen Mark

Wir

metallbau lehr Carl-Zeiss-Straße 19 · 55129 MZ-Hechtsheim www.metallbau-lehr.de

marco gsimbsl bäume I pflaster I mauern I baggerarbeiten I brennholz

Nicole Bootz (li.) und Paulina Gerharz (re.) mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Weiler (red). „Jung denken, Europa gestalten“ – so lautete das Motto, zu dem Malu Dreyer anlässlich des Bürgerempfangs etwa 260 junge ehrenamtlich aktive Personen aus ganz Rheinland-Pfalz einlud, um sich für ihr unermüdliches Engagement zu bedanken. Allen gemein war eine Faszination an und der Traum von einem geeinten Europa. Da auch in Rheinland-Pfalz immer mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund an Gruppenstunden der Pfadfinder teilnehmen und so gemeinsam ein gutes Beispiel gelungener Integration

in die Gesellschaft sind, waren auch verschiedene Vertreter des Rings deutscher Pfadfinder (RdP) eingeladen. Aus dem Landkreis Mainz-Bingen vertraten Nicole Bootz und Paulina Gerharz aus Weiler die Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG). In einer persönlichen Dankesrede erwähnte die Ministerpräsidentin das Engagement und selbstlose Einsetzen für Mitmenschen, andere Kulturen und Länder sowie ein gemeinsames Europa. Im Anschluss daran hatten die Anwesenden Zeit für ein persön-

Foto: privat

liches Gespräch mit Malu Dreyer, die sich für jede einzelne Gruppierung Zeit nahm. Aus den Gesprächen wurde ersichtlich, dass für das Landesoberhaupt ehrenamtliche Arbeit eine wichtige Stütze der Demokratie bildet. Am Rande der Veranstaltung gab es verschiedene Angebote, darunter eine Führung durch die Räumlichkeiten der Staatskanzlei, einen Stand der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) und Unterhaltung durch die Pfälzer Wandermusikanten, der Schule für Clowns und weiteren örtlichen Alleinunterhaltern.

Baumpflege, Spezialfällungen Pflasterarbeiten: Terrasse, Parkplätze, Einfahrten, Treppen, Eingänge, Wege Naturstein-, Mauerarbeiten, Stützmauer und -winkel Bagger-, Transport- und Abbrucharbeiten Kellerisolierungen komplette Außenanlagen Brennholzverkauf Raiffeisenstr. 24 I 55270 Zornheim I Tel. 0151/27502522 I marcogsimbsl@t-online.de

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 27

Mein Gartenjahr

Tel./Fax 06743-949252 55413 Niederheimbach Projekt Gartenjahr Bewässerung für2014 Hausgärten

Mai

Wasser ökologisch sinnvoll einsetzen mit einem Bewässerungssystem Grün & Gut berät und liefert die richtigen Komponenten Kempten (dd). „Wir lassen Wasser fließen“, ist das Motto der im Kempter Industriegebiet ansässigen Firma „Grün & Gut Bewässerungssysteme“. Mit dem richten Equipment kann man viel Wasser sparen, sind sich die Brüder Mohamed und Ali Zaim sicher. Wichtig sei, zu richtigen Zeit die richtige Menge an Wasser den Pflanzen zur Verfügung zu stellen. Sei es in Hausgärten, bei Kübelpflanzen oder dem Rasen, in der Landwirtschaft und im Wein- und Obstbau. Ohne Wasser gedeihen die Pflanzen nicht. Mit einem Bewässerungssystem von „Grün & Gut“ kann nicht nur am kostbaren Nass gespart werden, auch bleibt mehr Zeit für andere Dinge übrig. Rund 37 Wochen müssen Kübelpflanzen und Rasen gegossen werden, rechnen die Brüder vor. Am Ockenheimer Graben 50 ist der Großhandel für Bewässerungssysteme ansässig. Von hier aus beliefert die Firma Landschaftsbauer und Gartenbaubetriebe mit Produkten namhafter Hersteller. Aber auch Privatpersonen werden nicht abgewiesen. Bewässerungssysteme werden auch zur Schadensbegrenzung im

P. Krah · Rheinstr. 68 Patricia Krah Tel. 06743-949252 Rheinstr. 68 55413 Niederheimbach

Obst- und Weinbau in Frostnächten eingesetzt. Dabei legt sich ein feiner Nebel über die Pflanzen und schützt die zarten Triebe und Blüten. Hektarweise werden Spargel zum Beispiel im Raum Finthen bewässert, damit die begehrten weißen Stangen in ausreichender Menge angeboten werden können. Hochsaison herrscht bei der Firma „Grün & Gut“ ab März bis in den Herbst. Dabei legen die Brüder großes Augenmerk auf einen perfekten Service. Automatische Bewässerungsanlagen machen in den Hausgärten das Leben mit der Gießkanne überflüssig. Sogar eine Steuerung des Wassers für den Rasen und die Kübelpflanzen über das Handy ist möglich. Statt zur Gießkanne zu greifen, kann der Gartenbesitzer seine Zeit mit schöneren Dingen verbringen. „Schon nach kurzer Zeit hat sich ein Bewässerungsanlage der Firma „Grün & Gut“ amortisiert“, sagen die Brüder Zaim. Auch vom ökologischen Standpunkt her ist eine Bewässerungsanlage in den Hausgärten sinnvoll. „Mit Sprühund Tröpfchenbewässerung kommt das Wasser direkt an die

Wurzeln und ist effektiv und wassersparend“, erklärt Zaim. Mit ihrem Unternehme wollen die Brüder Zaim eine Alternative anbieten, um ökonomischer und effizienter mit dem wichtigen Gut Wasser umzugehen. Die Grün & Gut Bewässerungssysteme Zaim GbR bietet große Erfahrung für die Bewässerung von Hausgärten, öffentlichen Grünflächen, Gebäude- und Hotelkomplexen, Sportplätzen, landwirtschaftlichen Flächen sowie in der Industrie. Die passende Anlage für ein Bewässerungssystem und das richtige Zubehör finden Gartenbesitzer auf der Homepage der Firma und im Internetshop.

Wir haben: haben: Wir Vollautomatische Vollautomatische Bewässerungssysteme Bewässerungssysteme Rasenroboter Rasenroboter Teichzubehör // Pumpen Pumpen Teichzubehör Alles für für Ihren Ihren Garten……….. Garten……….. Alles

Am Ockenheimergraben Ockenheimergraben 50 50 Am 55411 Bingen Bingen am am Rhein Rhein 55411 Tel: Tel: Fax: Fax: E-Mail: E-Mail:

06721-9884567 06721-9884567 06721-9884566 06721-9884566 info@gruenUgut.de info@gruenUgut.de

www.grünundgut.de www.grünundgut.de

Wir bieten kostenlose Beratung für Bewässerungen an.

Projekt Gartenjahr 2014

Bringen Sie uns 1 kg Erde mit!

Unsere Öffnungszeiten Mo. – Fr. 8.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 18.00 Uhr Samstags 8.00 – 13.00 Uhr

10%

Johannes Konrad Bahnhofstraße 46a

55497 Ellern • Tel.: 0 67 64/ 13 34 FR Ü H A U F S T E H E R R A B A T T * jeden Samstag von 8.00-9.30 Uhr

*Auf Beratung und Bestellung außerhalb dieses Zeitraums gilt das Angebot nicht!

Info: Grün & Gut Bewässerungssysteme Zaim GbR Am Ockenheimer Graben 50 55411 Bingen am Rhein Telefon: 06721 - 988 4567 Telefax: 06721 - 988 4566 Mobil: 0163 - 6272717 E-Mail: info@gruenundgut.com Homepage www.gruenundgut.com

55411 Bingen 06721/13753 06707/914905 0171/2141778

Preiswert • Kompetent • Seriös

Haus & Garten

Garten- und Landschaftsbau Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

Mahir Gül · Saarlandstraße 365 · 55411 Bingen Tel. 06721-698966 · Mobil 0163-1844428 guelhausundgarten@hotmail.com


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Welterbetal

Wanderungen Oberwesel/Bacharach. Am Samstag, 29. April, 11 Uhr, findet eine öffentliche geführte Wanderung mit Welterbeführer Horst Maurer statt. Treffpunkt ist an der historischen Weinkelter in Oberwesel. Die Steigwanderung „Der Ölsberg ruft“ dauert etwa vier Stunden. Trittsicherheit, festes Schuhwerk und Durstlöscher sind erforderlich. Preis: 5 Euro. Am Sonntag, 30. April, beginnt um 9.30 Uhr am Schiffsanleger KD Bacharach eine Tour. Es geht per Schiff nach Kaub und von dort auf dem Rheinsteig. Dauer circa fünf Stunden, festes Schuhwerk und Selbstverpflegung sind erforderlich. Preis: 5 Euro plus Kosten für die Schifffahrt. Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 06743-2355.

Malteser

Seniorenmittag Niederheimbach. Zum Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen am Freitag, 5. Mai, 15 Uhr, im Pfarrzentrum, Rheinstraße 74, sind alle Senioren herzlich eingeladen. Die Schriftstellerin Ute Packheiser wird mit „Geschichten aus dem Hunsrück“ zur Unterhaltung beitragen. Um Anmeldung bis 2. Mai bei Roswita Werner, Tel. 06743-6126, wird gebeten. Kostenbeitrag: 4 Euro.

Info-Veranstaltung

Behindertenausweis

KW 17 | 26. April 2017

Bauchgrimmen vor der Kreistagssitzung Initiatoren des Bürgerbegehrens Rheinquerung Bingen/Ingelheim warten mit Spannung auf den 5. Mai Bingen/Ingelheim (gg). Vor zwei Monaten zeigte sich Hasso Mansfeld, Mit-Initiator des „Bürgerbegehrens Rheinquerung im Raum Bingen/Ingelheim“ noch sehr optimistisch (die NBZ berichtete) und hoffte, dass bereits mit der Landratswahl am 11. Juni darüber entschieden werden kann, ob eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wird oder nicht. Doch inzwischen macht sich bei ihm und seinen Mitstreitern Helga Lerch, MdL, und Michael Schwarz Unmut breit. Rückblick: Seit knapp einem Jahr beschäftigen sich die drei intensiv mit dem Verfahren und starteten am 6. August die Unterschriftenaktion. 11.000 Unterschriften wurden dann am 5. Februar an Landrat Claus Schick übergeben, diese wurden geprüft und das Ergebnis, das die Initiatoren am 17. März erhielten, zeigte 61 fehlende rechtmäßige Unterzeichnungen, um die Mindestanzahl von 8.189 (entspricht fünf Prozent der Wahlberechtigten der letzten Wahl) zu erreichen. Weitere 133 Unterschriften wurden dann am 21. März in der Kreisver-

waltung abgegeben – und dort wiederum auf ihre Gültigkeit hin überprüft. Am Vormittag des 30. März erhielt einer der Initiatoren auf Nachfrage dann die Antwort, dass die erforderliche Anzahl nun erreicht sei. Das hätte nach Aussage von Mansfeld gereicht, um den Punkt „Bürgerbegehren“ noch auf die Tagesordnung der Kreistagssitzung vom 7. April zu setzen, die erst am späten Nachmittag versendet worden sei. Auch auf der Ältestenratssitzung des Kreistages am 3. April scheiterte ein Antrag von FDP und CDU zur Aufnahme der Abstimmung über das Bürgerbegehren, ebenso scheiterte der Dringlichkeitsantrag bei der Kreistagssitzung. Nun soll der Kreistag am Freitag, 5. Mai, darüber entscheiden, ob das Bürgerbegehren zulässig ist oder nicht. Wird positiv entschieden, dann könnte noch mit der Bundestagswahl am 24. September ein „Ja“ oder „Nein“ zur Machbarkeitsstudie fallen. Verlangt allerdings ein Viertel der Kreistagsmitglieder an diesem Tag noch eine Anhörung, kann nicht abgestimmt werden und eine Zusammenlegung des Bürgerentscheids

mit der Bundestagswahl ist hinfällig, denn der Kreistag tritt dann erst wieder nach der Sommerpause am 1. September zusammen – und das ist zu kurzfristig. Auswirkungen: „Ein weiterer Wahlsonntag kostet den Steuerzahler viel Geld, die Wahlhelfer müssten nochmals antreten und die Wahlbeteiligung wird nicht sehr hoch sein“, argumentieren Lerch, Schwarz und Mansfeld. „Wir hoffen sehr, dass der Kreistag am 5. Mai abstimmt und nicht verzögert. Eigentlich sollte alles klar sein, aber ein bisschen Bauchgrimmen haben wir schon. Wir wollen uns nicht ausbremsen lassen, sondern dem Bürger die Möglichkeit geben, im Bürgerentscheid den Auftrag zur Machbarkeitsstudie zu geben – oder eben nicht, wenn es nicht gewünscht wird. Was wir wollen, sind klare Verhältnisse, ob und wo eine Rheinquerung möglich ist. Als Politiker können wir nicht einfach ruhig sitzen bleiben. Diese Verzögerungsspielchen der SPD sollen aufhören“, betont Lerch, die auch Fraktionsvorsitzende der FDP im Kreistag ist.

Dank von der Gemeinde Zehn Jahre lang am Gau-Algesheimer Altar gedient

Bacharach. Menschen mit Beeinträchtigungen können ihre Behinderung vom Versorgungsamt feststellen lassen. Ein Mitarbeiter vom Versorgungsamt in Mainz informiert am Donnerstag, 27. April, 18 bis 19 Uhr, im Rathaussaal, Oberstraße 1, alle Interessierte über die Feststellung einer Behinderung und die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Infos bei Anna Iljuschkina, Tel. 06721-4089772.

Info-Veranstaltung

Haushaltshilfen Schwabenheim. Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde lädt zu einer InfoVeranstaltung mit dem Thema „Osteuropäische Haushaltshilfe oder Pflege rund um die Uhr?“ am Donnerstag, 27. April, 18 Uhr, in den Bacchuskeller (Greiffenklauer Hof), Marktplatz, Schwabenheim ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos bei Gisela Samstag, Tel. 06130- 941951.

Heimatmuseum

Sonderausstellung Ockenheim. Der Heimatverein 1982 widmet sich in diesem Jahr mit der Sonderausstellung „Die Römer in Ockenheim und Umgebung“ der römischen Epoche am Fuße des Jakobsberges. Die Ausstellung ist erstmals am Sonntag, 30. April, 14 bis 17 Uhr, im Rahmen des X. Rheinhessischen Römertages zu sehen. Bis Ende Oktober sind dann im Heimatmuseum Ockenheim (Mainzer Straße 67) jeweils am ersten und dritten Sonntag im Monat (14 bis 17 Uhr) zahlreiche Exponate aus der gut 400-jährigen Herrschaft der Römer zu bestaunen. Sie veranschaulichen Leben und Arbeit auf den Gutshöfen (Villae rusticae), die oft erstaunlich komfortabel ausgestattet waren. Grabbeigaben erzählen vom Glauben der Menschen, Amphoren aus Südspanien von Handelsbeziehungen in weit entfernte Regionen. Nicht zuletzt weisen Ziegel mit spätantiken Militärstempeln darauf hin, dass der Bereich zwischen Rochusberg und Jakobsberg in der Endphase des Imperium Romanum strategisch bedeutsam war: Nach dem Fall des Limes im dritten Jahrhundert bildete erneut der Rhein die Grenze des Reiches. Eintritt frei, Spenden willkommen.

St. Jakobus-Gesellschaft

Pilgertreff

SPD

Maiwanderung Oberheimbach. Zum diesjährigen Familienwandertag des SPD Ortsvereins am Montag, 1. Mai, sind alle interessierten Mitbürger herzlich eingeladen. Start ist um 11 Uhr an der Kreuzkapelle. Von dort geht es zum Quellgebiet des Heimbachs mit Rast am Bürgerpark und weiter zur Jungweinprobe im Weingut Eisenbach -Korn. Rucksackverpflegung wird empfohlen, Getränke werden gestellt.

Termine VG Gau-Algesheim

Gau-Algesheim (rar). Zehn Jahre lang haben Rebecca Dengler, Sarah Engel, Michaela Erlekam, Marcel Georges, Eva Herter, Florian Jilge, Clara Jouaux, Majella Rodinger, Andreas Scheipers, Johannes Schuhmann und Jonas Umlauf treu und zuverlässig ihren Dienst am Altar versehen. Im Rahmen der Eucharistiefeier

am Ostermontag dankte Geistlicher Rat Pfarrer Henning Priesel, begleitet und unterstützt vom Beifall der zahlreichen Gottesdienstbesucher, den Jugendlichen für ihr vorbildliches Engagement und wünschte ihnen für ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg und Gottes Segen. In diesen Dank schloss die Pfarr-

gemeinde auch all die Betreuer mit ein, die die Messdiener über zehn Jahre auf ihrem Weg begleitet, unterstützt und gefördert haben. Musikalisch gestaltet wurde das Festamt vom ChristianErbach-Chor unter der Leitung von Matthias Heucher.  Foto: F. Becker

Gau-Algesheim. Die St. JakobusGesellschaft Rheinland-PfalzSaarland e.V. lädt zum „Rheinhessischen Pilgertreff“ am Freitag, 28. April, 19 Uhr, in das Weingut Sankt Marienhof, Kirchstraße 46, ein. In einer Bildpräsentation wird Pascal Kowalski an diesem Abend über seine Pilgerwanderung auf dem klassischen spanischen Jakobsweg von SaintJean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela erzählen.


26. April 2017 | KW 17

IN SCHWEREN STUNDEN

Zeichen der Erinnerung

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink

Friedhofsgärtner geben Tipps und helfen bei der Grabpflege im Frühling ders berührender Moment: Da kann es tröstlich sein, mit Pflanzen ein Zeichen der Erinnerung zu setzen. Für die Grabgestaltung steht jetzt ein großes Spektrum an Blumen und Pflanzen zur Verfügung. Bei der Zusammenstellung, der farblichen Abstimmung sowie der fachgerechten Gestaltung und Pflege stehen qualifizierte Friedhofsgärtner mit Rat und Tat zur Seite. Unter www.grabpflege.de gibt es weitere Informationen. Die Friedhofsgärtner nutzen das Frühjahr beispielsweise, um auf den Gräbern die Bodendecker oder die Rahmenbepflanzung zu erneuern. Jedes Jahr gibt es außerdem neue Trends. Dabei achten die qualifizierten Profis immer darauf, dass die Kombinationen aus Pflanzen verschiedener Farben gut zusammenpassen, sodass die Grabstätte einen harmonischen Gesamteindruck vermittelt. "Gerne verwende ich zum Beispiel weiße Hornveilchen zusammen mit gelben, blauen oder pinken Primeln.

Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

© iStockphoto.com, ius2007

Helfer

Neue Binger Zeitung | 29

FLORISTIK • GRABPFLEGE GARTENBAU

Individuelle Beratung im Trauerfall Bestattungen jeder Art Bestattungsvorsorge

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 14 14 5 www.blumen-maessen.de

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 987 62 82 www.bestattungen-maessen.de

WS_Anzeige_engel_90x66_spruch_NEU_4c_zw.pdf 1 30.08.2013 12:11:23

C

Für die Grabgestaltung steht jetzt ein großes Spektrum an Blumen und Pflanzen zur Verfügung: Individuelle Kundenwünsche spielen dabei immer eine Rolle. Foto: djd/Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner (djd). Mit den ersten wärmenden Sonnenstahlen grünt und blüht es auf dem Friedhof in einer reichen

Farbenvielfalt. Speziell der erste Grabbesuch in sonniger Frühlingsatmosphäre ist meist ein beson-

M Der farbenfrohe Gesamteindruck erfreut in der oft noch dunkleY ren Jahreszeit, die Primeln sind CM Symbol für Hoffnung und den nahenden Frühling", verrät Ralf MY Kretschmer, Friedhofsgärtner in CY Kiel. CMY

K

MARLIES WENDEL Bestattungen B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Nach den langen Wintermonaten setzen kleine Primeln erste kräftige Farbtupfer in die Natur.  Foto: djd/Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner

Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim DRK

Blutspende Gau-Algesheim. Der nächste Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins ist am Dienstag, 2. Mai, 17 bis 20 Uhr, im Rathaus am Marktplatz.

Kloster Jakobsberg

Sonntags-Café Ockenheim. Das Jakobsberger Sonntags-Café ist am 7. Mai von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Kaffee und Kuchen laden zum Verweilen ein. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 27. April, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.

KW 17 | 26. April 2017

Neue Weinmajestäten gesucht Am 16. September wird der rheinhessische Weinadel gewählt

Selbsthilfegruppe

Rheinhessen (red). Die Gebietsweinwerbung Rheinhessenwein e.V. sucht interessierte Kandidatinnen, die sich um die Nachfolge der amtierenden Weinmajestäten bewerben. Während die amtierenden Rheinhessischen Weinmajestäten Laura Lahm, MarieCharlott Stöhr, Rebecca Stephan und Jennifer Henn bei zahlreichen Weinveranstaltungen sowohl in der Region selbst, als auch in vielen Städten außerhalb Rheinhessens im Einsatz sind, laufen die Vorbereitungen für die nächste Wahl an. Die Bewerberinnen für das Amt der Weinkönigin oder Weinprinzessin sollen aus dem Anbaugebiet Rheinhessen kommen, mit dem Weinbau verbun-

Treffen

den, volljährig und im Besitz des Führerscheins sein. Darüber hinaus sollen sie Freude, Spaß, Elan und Zeit für das Amt der Weinkönigin oder Weinprinzessin mitbringen. Kommt dazu noch ein gutes Wissen über den Wein und über Rheinhessen sowie ein gewandtes Auftreten, bestehen beste Chancen für eine erfolgreiche Bewerbung. Rheinhessenwein e.V. übernimmt für diese ehrenamtliche Aufgabe der Weinmajestäten ein Kleidergeld, eine Aufwandsentschädigung und ersetzt die Auslagen im Zusammenhang mit den Einsätzen. „Die Rheinhessische“ aus Ingelheim stellt ein energiespa-

rendes Dienstfahrzeug für die Weinkönigin zur Verfügung. Mit einem speziellen RhetorikSeminar, einer Farb- und Stilberatung sowie einer RheinhessenTour werden die Bewerberinnen auf das Amt und auf den Wahltag vorbereitet. Informationen und die Bewerbungsunterlagen können beim Rheinhessenwein e.V. unter Tel. 06731-9510740 oder per E-Mail an info@rheinhessenwein.de angefordert werden.

Bewerbungen können bis Ende April abgegeben werden.

Auf dem Rücken der Pferde … Ferienprogramm der BWO führte auf einen Reiterhof

Maifeier

Waldfest

Konzert

„Pretty Lies Light“ St. Johann. Die evangelische Johannisgemeinde St. Johann-Wolfsheim lädt für Sonntag, 30. April, 17 Uhr, zum nächsten Konzert in die Kirche in St. Johann ein. Das Duo „Pretty Lies Light“ singt und spielt zeitlos schöne Songs von den Beatles, Simon & Garfunkel, den Dire Straits, Pink Floyd und vielen mehr. Eigenkompositionen runden das Konzert ab. Mit 12-saitiger Gitarre, E-Gitarre, Keyboard sowie gefühlvollem Harmoniegesang verzaubern sie die Zuhörer. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Weitere Infos unter www.viersindkirche.de.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Sprendlingen & Umgebung e.V. lädt für Donnerstag, 4. Mai, 18 Uhr, zum Treffen in das evangelische Gemeindehaus, Marktplatz 7, ein. Prof. Dr. Georg Hofmockel vom Klinikum für Urologie in Worms referiert zum Thema „Behandlungsmöglichkeiten bei Harninkontinenz nach Prostatektomie“. Nach dem Vortrag ist Gelegenheit für Einzelgespräche und Gedankenaustausch. Ehefrauen und Lebenspartnerinnen sind wie immer willkommen. Für die Studienfahrt am 6. Juli zur HSK Klinik in Wiesbaden stehen noch Plätze zur Verfügung. Ansprechpartner: Karl-Heinz Tiegs (Erster Vorsitzender), Tel. 067322146 oder Georg Schott (Gesundheitssprecher), Tel. 06701202148.

Bürgerliste

Feuerwehr Welgesheim. Am Montag, 1. Mai, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr wieder ihr traditionelles Waldfest ab 9 Uhr im Welgesheimer Wald. Für das leibliche Wohl mit Hausmacher Wurst und einem Schoppen ist in bewährter Weise gesorgt. In diesem Jahr bietet man zusätzlich bis 11 Uhr ein Bauernfrühstück an. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Der Weg zum Waldfest ist aus Richtung Welgesheim ausgeschildert. Bei schlechtem Wetter wird im Feuerwehrgerätehaus Welgesheim in der Kirchstraße gefeiert.

Termine VG Sprendlingen-Gensingen

Die Kinder hatten viel Spaß beim Ferienausflug.  Ockenheim (red). Bereits seit dem Beginn des Ferienprogramms der Ortsgemeinde bietet die Bürgerliche Wählergruppe Ockenheim (BWO) an einem Tag sowohl in den Oster- als auch in den Herbstferien ein Programm für die Grundschüler an. Für die Osterferien hatten die Verantwortlichen in diesem Jahr einen Ausflug auf einen Pferdehof organisiert. Bei noch recht frischen Temperaturen starteten die 26 Kinder mit ihren Betreuern, um einen Tag mit dem Pferd zu er-

leben. Zunächst wurde den Kindern erklärt, was Pferde fressen, wie sie sich verhalten wenn sie sich bedroht fühlen und auf was man im Umgang mit den Pferden besonders achten muss, um einen guten Dialog mit den Tieren zu pflegen. Danach haben sich die Kinder an der Vorbereitung für das Reiten beteiligt. Es wurden die Hufe der Pferde gereinigt und das Fell gebürstet, so dass die Pferde gesattelt werden konnten. Auf dem Reitplatz wurden Reitübungen

Foto: privat gemacht. Nach einigen Übungsrunden durften die Kinder auch mit dem Pferd galoppieren. Nach einem Ausritt zu einer Koppel mit einem Fohlen machten alle Kinder noch einmal von der Möglichkeit Gebrauch auf dem Reitplatz einige Runden zu drehen. Zwischenzeitlich hatte sich die Sonne durchgesetzt und bei fast sommerlichen Temperaturen machte das Reiten besonders viel Spaß. Viel zu schnell kam die Zeit für die Rückfahrt nach Ockenheim.

Wunschtermin anmelden

Sprendlingen. Traditionell stellt die Bürgerliste auf dem Marktplatz einen Maibaum auf und lädt zur Maifeier ein. Aus Anlass der 1250-Jahr-Feier in Sprendlingen ist es in diesem Jahr ein besonderer Maibaum nach bayerischen Vorbildern mit Motiven aus Geschichte und Gegenwart. Der Baum wird aus organisatorischen Gründen schon am Samstag, 29. April, mit einem Kran gegen 16 Uhr bei einem kleinen Umtrunk aufgestellt. Dazu ist die Bevölkerung herzlich willkommen. Am Sonntag, 30. April, heißt es dann wie jedes Jahr im Zelt auf dem Marktplatz „Wir feiern in den Mai“. Fassbieranstich ist um 18 Uhr, ab 19 Uhr spielt wieder das Duo „Süßgespritzte“ zur fröhlichen Unterhaltung und zum Tanz. Wie üblich ist am B-Treff für Speisen und Getränke bestens gesorgt. VG Stromberg

Jugendbildungsstätte in Trechtingshausen wieder geöffnet

Musik am Montag

Trechtingshausen (red). Die Jugendbildungsstätte steht ab sofort wieder für Kinder- und Jugendfreizeiten zur Verfügung. Aufgrund der Flüchtlingssituation wurde die Einrichtung seit Oktober 2015 zur Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden genutzt. Der Träger, der die jugendlichen Flüchtlinge dort begleitete und betreute, hat mittlerweile ein geeigneteres Wohnobjekt gefunden – dort können die Jugendlichen nun auch längerfristig leben. Das alte Schulhaus wird seit 1995 als

Konzert

Jugendbildungsstätte des Landkreises für Jugendgruppen unterhalten, diese ursprüngliche Nutzung wird jetzt wieder ganzjährig aufgenommen. Das Selbstversorgerhaus bietet insgesamt 32 Betten, verteilt auf neun Zimmern. Außerdem gibt es drei Gruppenräume, eine Küche, eine Terrasse und einen Hof zur freien Nutzung. Im Rahmen der außerschulischen Jugendbildung fanden hier seither viele bunte Veranstaltungen von Kinderferienfreizeiten und Wochenendgruppenfahrten bis hin zu Probenwochenenden,

Schul-Reflexionstage oder Fortbildungen statt. Bis Freitag, 26. Mai, können noch Gruppen aus dem Landkreis Mainz-Bingen einen Wunschtermin für das Jahr 2018 einreichen. Danach werden auch Anfragen von Gruppen außerhalb des Landkreises eingeplant. Interessierte Gruppen können sich zur Terminvereinbarung und Reservierung an Anja Bachmann von der Kreisjugendpflege unter Tel. 06132787-31230 oder per E-Mail an bachmann.anja@mainz-bingen. de, wenden.

Schweppenhausen. Am 1. Mai findet um 19.07 Uhr in der evangelischen Kirche das 86. Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“ statt. Der bekannte Mainzer Akkordeonvirtuose Alexandre Bytchkov wird den Zuhörern in unterschiedlichste Musikwelten entführen und ein wahres Feuerwerk auf dem Akkordeon entfachen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden für den Fonds der Konzertreihe gesammelt.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 31

• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim · Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

grützner Gensingen

grützner Gensingen Terrassendächer Wintergärten Überdachungen Terrassendächer Markisen Wintergärten Überdachungen Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de Markisen

FensTer - Haus- & InnenTÜren TerrassendäcHer - WInTergärTen FensTer - Haus- & InnenTÜren TerrassendäcHer - WInTergärTen

GmbH

GmbH

el:

n

el:

n

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Schulstraße 1 · 5

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

06727-95580 · Fax: 06727-95582

Schulstraße 1 · 5

Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de 06727-95580 · Fax: 06727-95582

Lichtblicke:

Wintergärten, Überdachungen Lichtblicke: Markisen. Wintergärten, Besuchen Sie unsere große Ausstellung Überdachungen „am Kieselberg” neben Globus Markisen.

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz

Besuchen Sie unsere große Ausstellung „am Kieselberg” neben Globus

Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

Montage, Handel und Vertrieb von Montage, Handel und Vertrieb von Fenster, Türen, Rollläden aller Art Fenstern, Türen, Art. Energieausweise für Rollläden Vermietungaller &Verkauf Verglasungen & Innenausbau Energieausweise für Vermietung &Verkauf. Markisen, Insektenschutz und vieles mehr Verglasungen & Innenausbau. Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (01738424554) Gensingen (01738424527) Markisen, Insektenschutz und vieles mehr. E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de

www.schreinerei-finkenbrink.de

Nahestraße 2a · 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (0173/8424554) Gensingen (0173/8424527) E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Stromberg „Wir für Euch“

Tag der älteren Generation Stromberg. Am Freitag, 19. Mai, 14.30 Uhr, veranstaltet der Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde in der Deutscher Michel-Halle unter dem Motto „Wir für euch“ den Tag der Senioren. Die örtlichen Vereine werden an diesem Nachmittag mit Darbietungen begeistern. Im Eintrittspreis sind Kuchen, belegte Brötchen und Getränke enthalten. Karten (5 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info, Binger Straße 3a, Stromberg; bei Bernd Sawallisch, Ingelheimer Straße 26, Daxweiler; Karma Schäfer, Soonwaldstraße 4, Dörrebach; Elli Ney, In der Trift 12, Roth; Erika Schmann, Am Berg 2 Schöneberg; Christa Baumhardt, Lindenstraße 7a, Schweppenhausen; Ellen Daum, Hauptstraße 18, Seibersbach; Marlis Klauer, Ahornweg 8, Schindeldorf; Monika Benthin, Waldstraße 11a, Waldlaubersheim und Christel Schnipp, Gartenstraße 2, Warmsroth. Sollte eine Mitfahrgelegenheit benötigt werden, dies bei der Kartenbestellung mitteilen. Innerhalb der Verbandsgemeinde steht auch an diesem Nachmittag der Bürgerbus zur Verfügung. Der Beförderungswunsch kann telefonisch montags und mittwochs zwischen 13 und 17 Uhr unter Tel. 067249333-51 angemeldet werden.

Gemeindezentrum

Frauenfrühstück Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 4. Mai, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Dr. Petra Urban spricht zum Thema „Mövenleicht über das offene Blau … die Lyrikerin Hilde Domin“.

KW 17 | 26. April 2017

Ab Freitag geht es um Punkte Tennisclub Gensingen steht kurz vor dem Saisonbeginn Gensingen (red). Es ist Ende April und das Wetter noch recht wechselhaft. Für die Tennisspieler im Umkreis ist dies das untrügliche Zeichen, dass die Tennis-Medenrunde kurz bevor steht. Ab Freitag, 28. April, geht es endlich wieder um Punkte. Wie in jedem Jahr bereiten sich auch die Mannschaften des TC Gensingen auf die Mannschaftsspiele vor. Ein Teil des Vereins, vor allem die Jugend, tat dies im Trainingslager der Tennisakademie Naheland auf Mallorca. Doch der Großteil des Clubs nutzt die heimische Anlage am Hallenbad, um die richtige Form zu finden. Die Plätze sind bereits seit Mitte April geöffnet und der Spielbetrieb nimmt mit jedem Tag zu. Die Anspannung, aber auch die Vorfreude, steigt bei allen Spielern und Spielerinnen des TC Gensingen, der in diesem Jahr mit 15 Mannschaften in verschiedenen Alters- sowie Spielklassen vertreten ist. Hinzu kommen noch

acht Jugendteams von den Mainzelmännchen bis hin zu den U18 Mannschaften. Sechs Aktiventeams spielen auf Rheinland-Pfalz Ebene, das bedeutet Verbandsliga oder eine höhere Spielklasse. Die erste Herrenmannschaft schlägt wie im Vorjahr in der Verbandsliga auf und möchte mit einem leicht veränderten Kader vielleicht ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Namhafter Neuzugang ist Marco Lauderbach, Geschäftsführer des TV Rheinhessen und bereits über Jahre hinweg sehr erfolgreich aktiv. Die Herren 30 I, Herren 40 und Herren 50 I gehen ebenfalls in der Verbandsliga an den Start, wobei die Herren 30 gerne ihren Oberligaabstieg rückgängig machen möchten. In der Oberliga spielen die Damen 30 I, die 2016 die Klasse halten konnten, und die Damen 50 I, die überraschend den Aufstieg feierten.

Die Herren II kämpfen nach dem letztjährigen Aufstieg in die höchste rheinhessische Spielklasse, der Rheinhessenliga, wohl eher gegen den Abstieg, doch die sehr junge Mannschaft wird ihr Bestes geben die Saison positiv zu gestalten. Das gleiche gilt für die Herren 30 II, die zur Stammbesetzung der Rheinhessenliga gehören, in der auch die Damen 40 auf Punktejagd gehen. Aber auch alle weiteren Teams gehen voll motiviert in die Saison, in der neben dem sportlichen Ehrgeiz auch oder vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Informationen zu Terminen, Mannschaften oder sonstigen Themen findet man auf www.tcgensingen.de. An den Heimspieltagen im April, Mai und Juni auf der Anlage des TC am Hallenbad in Gensingen ist für Bewirtung gesorgt und die Teams freuen sich bei allen Spielen über jede Unterstützung.

„Warten, bis Ergebnisse vorliegen CDU: Keine Verbandsgemeindefusion vor der Kreisreform Region (red). Die Landesregierung plant weitere Zwangsfusionen von Verbandsgemeinden. Dazu erklären die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden aus den Verbandsgemeinden Stromberg, Jens Heinrichs, Langenlonsheim, Peter Schmitt, Rheinböllen, Thomas Meurer und Rhein-Nahe, Ingeborg Rosemann-Kallweit zusammen mit der CDU-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Julia Klöckner: „Fakt ist, dass die Landesregierung bis zum heutigen Zeitpunkt nicht darlegen konnte, was nach den von ihr angedachten Zwangsfusionen bes-

ser, billiger, effektiver oder bürgerfreundlicher werden soll. Belastbare Zahlen gibt es nicht. Wir als CDU haben aber stets betont, dass es vor einer weiteren Fusionswelle eine klare Aufgabenkritik für alle Ebenen geben muss – von der Kommune bis zum Land. Was wir nun beobachten ist, dass es in den betroffenen Verbandsgemeinden aufgrund des ausgeübten Drucks der Landesregierung überlegt wird, welche potentiellen Alternativen es zu den vom Land geplanten Zwangsfusionen gibt – auch kreisübergreifende Lösungen sind dabei im Ge-

spräch und werden angedacht. Zurzeit wird ein umfassendes Gutachten für eine Kreisreform erarbeitet – im Auftrag des rheinlandpfälzischen Landtags, dass fraktionsübergreifend in Auftrag gegeben wurde. Aus unserer Sicht macht eine Verbandsgemeindefusion vor der Kreisreform keinen Sinn. Wir fordern die Landesregierung deshalb auf, diesbezüglich keine weiteren Schritte mehr zu unternehmen, bis die Ergebnisse des Gutachtens vorliegen, um dann auf dieser Basis eine sachlich fundierte Entscheidung treffen zu können.“

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 3. Mai, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707-346.

Vandalismus an der Laurenzikirche

Open-Air

Klärung der Kostenübernahme zur Zeit noch ungewiss

„Tanz in den Mai“

Gau-Algesheim (rar). Wie mittlerweile bekannt ist, haben Kinder in den vergangenen Tagen vier von sieben denkmalgeschützten, handbemalten Fenster der Kirche mutwillig zerstört. Nach Ludwig Hellriegel wurden die Fenster im Jahre 1905 gestiftet und ein Jahr später von der Mannheimer Glasmalerei-Firma Kriebitzsch und Vöge geschaffen. Sie stellen die wichtigsten Begebenheiten aus dem Leben des heiligen Laurentius dar. Bei einem Ortstermin verschafften sich Stephan Hang vom Verwaltungsrat, Giuseppe Di Leo vom Derix Glasstudio und Rainer Reitz ein Bild vom Ausmaß der Schäden. Steht man vor dem Außenaltar und betrachtet das

Stromberg. Zu ihrem Open-AirGemeinschafts-Event „Tanz in den Mai“ laden die Stromberger Vereine für Sonntag, 30. April, ab 15 Uhr auf den Marktplatz ein. Von 15 bis 22.30 Uhr werden verschiedene regional bekannte Bands für Unterhaltung sorgen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um 16.30 Uhr gibt es eine Brautmodenschau. Bei schlechtem Wetter werden Pavillons und Heizpilze aufgestellt. Der gesamte Reinerlös fließt in eine gemeinsame Kasse, um anschließend in aller Ruhe entscheiden zu können, für welches Projekt in Stromberg das Geld eingesetzt werden soll. Der Eintritt ist frei.

Fenster darüber und die Fenster rechts daneben, kann man erahnen, welche Schäden die mehrfach mit großer Wucht geworfenen oder geschleuderten Kieselsteine verursacht haben. Jedes Fenster besteht aus sechs rechteckigen und zwei darüber stehenden halbrunden Feldern. 21 von ihnen wurden dabei mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen. Im ganzen Innenraum der Kirche liegen überall die bunten Glasscheiben. Die ersten Vögel haben in kürzester Zeit die Schlupflöcher entdeckt und beginnen im Inneren mit dem Bau ihrer Nester. Am 1. Mai wird die Saison auf dem Laurenziberg eröffnet. Zahlreiche Gottesdienste und Hochzeiten

sind bereits terminiert. Soll man Holztafeln oder Notglas einsetzen, um weitere Schäden zu vermeiden oder bieten sich andere schnelle Übergangslösungen an? Der Sachverständige hat die Schäden detailliert aufgenommen und erste Lösungsansätze angedeutet, die erst nach Vorlage seines Berichtes mit dem entsprechenden Kostenvoranschlag im Einzelnen zu beraten und zu entscheiden sind. Zu den Reparaturkosten kommen natürlich noch die zur Ausführung notwendigen Gerüststellungskosten dazu. Was damit finanziell auf die Pfarrgemeinde zukommen wird, kann bis zur Klärung der Kostenübernahme zur Zeit noch nicht beziffert werden.

Termine Region Pflanzen

Tauschbörse Ingelheim. Am Samstag, 29. April, 14 bis 17 Uhr, findet im Naturschutzzentrum, Neumühle 5, die 33. Pflanzentauschbörse statt. Hier kann man Pflanzen aus Haus und Garten kaufen, verkaufen, tauschen oder verschenken. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Anbieter wird ein Kostenbeitrag von 1,50 Euro erhoben. Gewerbliche Anbieter sind nicht zugelassen.

PuK

„Die Pfalz“ Bad Kreuznach. Am Sonntag, 30. April, 11.15 Uhr, heißt es im Museum für PuppentheaterKultur, Hüffelsheimer Straße 5, „Pfälzer Helden oder 111 Gründe, die Pfalz zu lieben“. Eintritt: 5 Euro.

Weinhexennacht

Inthronisation Oberwesel. Wer wird die neue Weinhex von Wesel…? Dieses Geheimnis wird noch fest gehütet, bis am Sonntag, 30. April, 21.30 Uhr, die neue Weinhex‘ mit Zauberknall und Hexenfeuer dem großen Weinfass auf dem historischen Marktplatz entsteigt. Selbstverständlich können an diesem Abend auch die edlen Tropfen aus den Lagen um Oberwesel genossen werden. Neben den Ständen der Winzer wird die Gastronomie auf dem Platz für das leibliche Wohl sorgen (ab 18 Uhr). Musikalisch wird die Veranstaltung ab 19.30 Uhr wieder von „Les Patrons“ umrahmt. Dieses Jahr unterstützen der Oberweseler Gewerbeverein (OGV), die Stadt Oberwesel und das Stadtmanagement als Veranstalter der Weinhexennacht aktiv am Abend der Weinhexennacht die Spendensammelaktion der VOR-TOUR der Hoffnung.

Ausstellung

„Art.Stop.Ort.“ Bad Kreuznach-Bosenheim. Bilder über Geschlecht und Wahrnehmung zeigt Stefan Butz mit seiner Fotoausstellung „Art. Stop.Ort.“. Sie wird am Samstag, 29. April, 11 Uhr, im Kleinen Kunstsalon, Rheinhessenstraße 28, eröffnet und ist nach der Vernissage noch von Montag, 1., bis Freitag, 5. Mai, jeweils 16 bis 18 Uhr, im Kleinen Kunstsalon zu sehen. Ab Samstag, 6. Mai kann man die Bilder über Geschlecht und Wahrnehmung zwei Wochen lang in Kelly’s Irish Pub, Mannheimer Straße 232, betrachten. Weitere Infos unter www.seltsame-bilder.de.


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 33

Musikvereinigung Gaulsheim www.musikvereinigung-gaulsheim.de

Karten an der h! ic l t l ä h r e e s s a k Abend

30. April 2017 20:30 Uhr Einlass 19:30 Uhr

Rheinauenhalle · Bingen-Gaulsheim VVK: 14,00 € · AK: 15,00 € „The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahr präsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show „A kind of Queen“. Kenner schätzen die Band für Ihre Authentizität - sie haben sich den Queen-Sound bis ins kleinste Detail zu eigen gemacht, bleiben aber dennoch sich selbst treu und behalten eine eigene Note. So wirken sie nicht wie eine farblose Kopie, sondern überzeugen das Publikum jedes Mal mit ihrer Leidenschaft und Begeisterung.

VVK Stellen: Autohaus STAUCH Gaulsheim, Mainzer Str. 334, Bäckerei Bonacker Gau-Algesheim, Kloppgasse 4 Intersport Brendler&Klingler Citycenter Bingen oder online unter www.musikvereinigung-gaulsheim.de

PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER

Autohaus Stauch e. K.

Die

Neue Binger Zeitung

Inhaber Oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen Tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

wünscht viel Spaß

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS.


34 | Neue Binger Zeitung

KW 17 | 26. April 2017

Immobilien Angebote

VERKAUFSSTART*VERKAUFSSTART*VERKAUFSSTART

Bingen-Büdesheim!

Traumhaft schöne Neubau-Eigentumswohnungen (kfw55-Effizienzhaus) mit durchdachten Grundrisskonzepten und hochwertiger schlüsselfertiger Ausstattung zu günstigen Kaufpreisen und das Schönste für Sie: Für alle Wohnansprüche ist etwas dabei, denn von der 2-, 3- und 4-Zimmerwohnung mit Größen von 58qm bis 103qm Wohnfläche und Penthouses von 87qm bis 124qm Wohnfläche ist alles vorhanden was das Herz begehrt.

Besichtigung

Open House Samstag, 6. Mai 2017 14.00 - 15.30 Uhr

EFH - 147 m² Wfl., 493 m² Grdst, Heinrich-Becker-Straße 10a, Bingerbrück B, 311,6 kWh, Gas, H, Bj. 1965 www.remax.de/350391001-1018

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-1548310

SA/SO/MO 15.00 - 17.00 Uhr Johannes W. Krüger & Egon Goebel

Deshalb gleich Traumwohnung sichern! Kommen Sie am Sa. 29.04., So. 30.04. und Mo. 01.05.2017 von 15:00 - 17:00 Uhr zu unserer öffentlichen Besichtigung oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie. Folgen Sie in Bingen der SchultheißKollei-Straße bis zur Saarlandstraße. Weiter bis zur Hitchinstr. 3, danach unseren Hinweisschildern folgen. Alle Verkaufspreise zzgl. 3,57% Käuferprovision inkl. 19% MwSt. Endenergiebedarf: 35,7 kwh/(m²a), Gas, Klasse A. Alleinverkauf durch TS IMMOBILIEN Tel.: 0671 97088459 / email: tsimmobilien@freenet.de www.tanjaschuimmobilien.de

Pluschke‘s Preishammer

Werkstatthalle mit Wohn- und Bürohaus, Kreuznacher Straße 40, 55457 Gensingen B, 238,58 kWh, Öl, G, Bj 1972, Details unter: www.remax.de/350391001-1003

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-1548310

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

Walmdachbungalow

Massives EFH mit Garage, Vollkeller, schöner Garten, sehr gepflegter Zustand. EG = 5 ZKB, GWC, Südterrasse, ca 142 m² Wfl. sowie im KG ca. 142 m² Wohn-/Nutzfläche = großer Hobbyraum, Dusche/Wc, Bügelzimmer, Kellerräume, Heizraum. Grundstücksgröße = 1072 m². Endenergiebedarf Kl. G= 240,9 kWh/(m²a) EFH, Bj. 1971, Bj Wärmeerzeuger 1986, Öl-Zentralhzg Gensingen: 389.000,– €uro

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892

Schöneberg: Herrliches Wohnhaus mit Garage. ca. 124 qm Wohnfl. plus ca. 39,80 qm Nutzfl. ca. 324 qm Areal. Im Jahre 2015 wurde innen alles erneuert. Strom, Wasser, Gastherme von 2012, Fußböden, usw. Kaminofen im Wohnzimmer; ebenerdige Dusche und Loggia im OG . Verbrauchspass 137,1 kWh(qm-a) Bj 1974 Kaufpreis: Nur 159.000,– € Weiler: Sehr schönes Zweifamilienhaus mit ca. 151 qm Wohnfl. auf 265 qm Areal. Bauj.1957. Ab 2011 total saniert und voll isoliert, Gastherme von 2012, Bäder von 2014. Verb.Pass 134 kWh (qm a) Massives Gartenhaus im Hof (Werkstatt). Das Haus ist voll vermietet. Auch für Kapitalanleger interessant! Kaufpreis: Nur 169.000,– € Weiler: Gr. Reihenendhaus Bj. 2000 auf 230 qm Areal. ca. 128 qm Wfl, verteilt auf 5 Zi, Küche, Bad mit Eckwanne, Dusche und WC. GWC, Wintergarten, Doppelgarage, 2 Balkone und Terrasse. Gasheiz. von 2000, Verbrauchswert 76,5 kWh (qm /a) Kaufpreis: Nur 239.000,– € Suche für Bauwillige Bauplätze überall – zahle gute Kaufpreise !!!!

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Junge Familie sucht Haus, DHH oder Reihenhaus. Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Wir machen Ihnen eine kostenlose Wertberechnung. Müller Immobilien 06131-690282

4 Zimmer- EG-Wohnung Bingen/Rh. ca. 92 m² Wohnfläche, kleiner Westbalkon, Laminatböden,TL-Bad mit Wanne, schon frei. 620,- Miete/Mt + NK + 2 MM Kt. Energieverbrauchskennwert: = 159 kWh/ (m“a), MFH,Gas-Etagenheizungheizung. Bj Haus 1965, Bj Anlagentechnik 1984. Energiepass gilt bis 17.7.2018. Keine Haustiere, geregeltes Einkommen und Verdienstnachweise 3 Mt.erforderlich. Keine Courtage vom Mieter!

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0178/3404682

Angebote 3 ZKB, WC, 79m², saniert, Balk., in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM620€+NK+KT Tel. 0151/40186439 3 ZKB-Whg., ca. 83m², Abstellr., Terr. (ca. 20m²), Keller, TGStellpl., KM650€+NK200€+KT, kurzfristig in Bingen zu verm., Tel. 0172/6111111 Bgn.-Dromersheim, möbl. 1 Zi.-App. m. DU, EBK, WaMa-Anschl., kl. Keller, ab 01.06.2017 zu verm. Tel. 06721/975964 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 2 Zi.-Appartement in Bgn.Dromersheim, möbl., 44m², 390€+NK+KT zu verm. Tel. 0176/47375906 Dörrebach, 4 Zi., EBK, Bad, 1.OG, 100m², Stellpl., V-Ausw. 108,6kwh, 475€+NK+KT Tel. 06724/95770 Bgn.-Stadt, 3 Zi.,Kü.,DU, 1. OG, ca. 55m² , KM 450€+NK 120€+2MM KT, WG geeignet. Energiepass vorh. Tel. 06732/6005587 Bauplatz Laubenheim/Nahe, Baulücke, 283 m² in bevorzugter Hanglage m. super Aussicht ins Rheintal, voll erschlossen v. pr. zu verkaufen. Tel. 06725/3026168 Bgn-Büdesheim, 4-er WG sucht Mitbewohner: 18,7m², neue EBK,. inkl. Waschm., TGL-.-B., Keller, abgeschl. Innenhof +19m² gem. Aufenthaltsr., KM 230€+NK90€ all inkl., prov.-frei Tel. 0157/58497399 oder 06701/4424538 Helle ELW, Bgn.-Dromersheim, 77m², FB-Hzg., sep. Eingang, 440€+NK+3 MM KT, an NR, ohne Tiere Tel. 06725/5836

Nachmieter ges. in Bingen ab 01.06.17, 66m², 2 ZKB, WC, 2 Balk., ruhige, sonnige, zentrale Lage, 3.OG, kompl. san., KM460€+NK, EBK+div. Kleinmöbel gg. Abstand Tel. 0176/95662178 Bgn.-Dromersheim, Ortsmitte, ab 01.07.2017 zu verm., 4 ZKB m. WC, Keller, DG, 76m², KM 385€+NK++KT Tel. 0163/1310881 ELW in der Weinstraße in Bgn.Büdesheim, 2 Zi. m. Kü.-Zeile, DU u. Terr. m. Gartenanschluss, 50m², KM300€+NK Tel. 06721/41979

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche Halle, ca. 150-300m² +/- 5 km von Bingen Tel. 0171/6728707 Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) suchen eine 4-5 Zi.-Whg. od. ein Haus zur Miete in Bingen-Stadt, Dietersheim oder Büdesheim Tel. 0152/02450665 Umschüler, (39), NR sucht möbl. Wohnung in Bingen+30km. Tel. 07231/5877066

Schnäppchen

Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,90 € / 45 Min Kl.4 -Abi 01579/2341985

Kaufangebote BMW Triple Black, R1200GS, 1 Vorbesitzer, EZ 05.12, 15.800 km, Saphir schwarz met., 1170 ccm Hubr., 81 kw (110PS), Ausst.: ABS, Heizgriffe, Handschutz, ESA, RDC, ASC, Bordcomp., Hauptständer, Zylinderschutz, 12.750€ Tel. 06721/6809001

FLO FLOHMARKT jedenSa./S Do. + Sa. Unterricht

KA KAUFLAND ADTV Tanzlehrerin Daniela Calvus

Bad Bad Kreuznach bietet private Tanzstunden z.B. für

Sch ihre Hochzeit. Eigener Tanzraum Schwabenheimer Schabenheimer Weg Weg55 son M personper Märkte - 06322/95 99 95 verfügbar, gerne auch bei Ihnen zu

Wir kaufen

Hause im Raum Bingen. Tel: 0173/6515086

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Stellenanzeigen Wir sind ein familiär geführter ambulanter Pflegedienst, der sich zur Zeit im Wachstum befindet. Daher suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams:

BREZAN

exam. Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. exam. Altenpfleger/in

Wir bieten: · Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten · Selbstständiges Arbeiten im professionellen Team · Leistungsgerechte Vergütung · Flexible Arbeitszeitmodelle · Dienstfahrzeug Häusliche Krankenpflege Brezan Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Hildegardisstraße 5 55411 Bingen Tel.: 06721 34811 www.pflegedienst-brezan.de


26. April 2017 | KW 17

Neue Binger Zeitung | 35

Stellenanzeigen SEIT 29 JAHREN

PERSONAL-LEASING

Wir suchen:

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER FAHRDIENST Maler & Lackierer (m/w) Staplerfahrer/Kommissionierer (m/w) KFZ-Mechaniker/KFZ-Mechatroniker (m/w)

!

Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

MECO.N Ges. für Beratung, Handel u. Dienstleistung mbH

Wir stellen ein: • Lagerhelfer, Packer, Kommissionierer (m/w) (Vollzeit, Teilzeit und auf 450 €-Basis) (Stapler-Führerschein erwünscht) Arbeitszeiten: Montag bis Freitag (8-17 Uhr) Wir suchen: • Subunternehmer für den Transport von Presse- und Werbeartikeln sowie für den Weinversand Für eine erste tel. Kontaktaufnahme melden Sie sich bitte bei unserem Logistik-Leiter, Herrn Frank Adenau (Tel. 0671-7960-280) oder senden Ihre ausführliche Bewerbung an: MECO.N GmbH Grete-Schickedanz-Str. 9, 55545 Bad Kreuznach-Planig gerne auch per Mail an: verwaltung@mecon-gmbh.de

Auf Dich warten wir ;-) Erzieher/in?

Bist Du Bist aufgeschlossen, hast Spaß am Umgang mit Menschen? Organisierst, singst gerne, bist kreativ? Möchtest mitarbeiten in einem an christlichen Werten orientierten Team? Dann melde Dich schnell bei uns:

Gruppenleiterstelle mit 39,0 Std./Woche (zunächst auf 2 Jahre befristet) Bewerbungen bitte an die Leitung: Margot Krueger · Kath. Kita St. Marien · Rheinstraße 73 55424 Münster-Sarmsheim · kiga-st-marien@gmx.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/en

Zahnmedizinische Fachangestellte(n) zur Stuhlassistenz in Vollzeit. Wir wünschen Teamgeist und freundliches Auftreten, spätere Einarbeitung in die Verwaltung ist möglich. Bewerbungen bitte schriftlich mit Bild an: Dr. Andreas Schmidt, Adolfstr. 6, 56349 Kaub oder per e-mail: info@aurelia-kliniken.de

Bgn.-Stadt: Wer hat Zeit mir (Seniorin) in der Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag bei der Körperpflege bzw. beim Anziehen behilflich zu sein? Tel. 06721/16880 Suche deutschsprachige Putzhilfe für 2-3 Std. (14tägig) in einem Privathaushalt in Bgn.-Büdesheim. Termin nach Absprache. Bei Interesse bitte melden unter Tel. 0163/2869838 Suche Hausmeister mit handwerklicher Ausbildung sowie Haushaltshilfe für je 2x3 Stunden nach Bingen Tel. 06721/949171

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Firma sucht ab sofort 1-2 erfahrene Altbau-Sanierer für ein Bauvorhaben in einer 3-Zimmer Wohnung. Gerne auch Rentner mit Auto Tel: 0179-8651546

Kurierfahrer/innen

auf 450,- € Basis gesucht sowie

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-€ Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch

Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

6 Kommissionierer m/w

8 Produktionsmitarbeiter m/w

4 Staplerfahrer m/w

2 Kaufmännische Mitarbeiter m/w

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

W a n t e d Verkäufer/in ab sofort für 20 bis 33 Std./Woche flexibel einsetzbar. Teamgeist sowie Bereitschaft zur Wochenendarbeit im Wechsel wird vorausgesetzt. Tel. 06721-41401 w w w . s e i d e n z a h l . d e

Metallbau Michael Seidenzahl Planung · Beratung · Realisierung Mitarbeiter/in für Montage ab sofort auf 450,- euro Basis stundenweise gesucht. Keppsmühlstraße 7 · 55411 Bingen-Büdesheim Telefon 0171/1453894 · und 06727/1716

e-mail: m.seidenzahl@gmx.de

Stellenausschreibung Die Verbandsgemeinde Gau-Algesheim, Kreis Mainz-Bingen, 17.400 Einwohner, mit rund 100 Mitarbeitern/innen als modernes Dienstleistungsunternehmen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

a) Kassenleiter/in b) Sachbearbeiter/in in der Finanz-, Zentral und Schulabteilung in Vollzeit. Die vollständigen Ausschreibungen zu diesen Stellen finden Sie im Internet unter: www.vg-gau-algesheim.de/stellenangebote Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 21. Mai 2017 an die Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim, Personalamt, Hospitalstraße 22, 55435 Gau-Algesheim. Internet: www.vg-gau-algesheim.de, Mail: info@vg-gau-algesheim.de

· für ein Teilgebiet von Ober-Hilbersheim

sowie als Urlaubsvertretung

• Teilgebiet Büdesheim • Teilgebiet Waldalgesheim • für Rheindiebach Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

... auch mit symphatischer Stimme am Telefon?

Dann verstärken Sie unseren VERKAUF!

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr)

oder vertrieb@ neue-binger-zeitung.de Anz Lächeln.indd 2

12.04.16 16:38


1

1

0% Zinsen.

1

199,-

299,-

1,3

4.000,– 1,3

Günstig mit Günstig mit Sie sparen S 35 monatl. Finanzierungsraten von 35 monatl.€Finanzierungsraten von 1

12.450,–

17.950,–

17.450,–

8.950,–

1 Wir sind bestimmte tätig und handeln nicht als unabhängiger Ergibt sichfür aus mehrere dem Preisvorteil gegenüber Darlehensgeber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Darlehensvermittler. Basismodells und den geWir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht alsbenötigt unabhängiger Darlehensvermittler. 2 Der Notruf-Assistent ein kompatibles Mobiltelefon, das sich nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 1 zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti1Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank der FCE plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, onen von Ford SYNC sind abhängig vomnoch Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität Mobilfunkgeräten. Nur Bank solange der Vorrat reicht 50933 Köln. Angebot gilt für nicht zugelassene, für Niederlassung dasvon jeweilige Zinsangebot berechtigte neue Ford Nutzfahrzeuge 50933 Köln. Angebot gilt für noch nicht für das jeweilige Zinsangebot neue Ford Nutzfahrzeuge bei verbindlicher Kundenbestellung undzugelassene, Abschluss eines Darlehensvertrages vom berechtigte 01.03.2017 bis 30.04.2017 und nur für bei verbindlicher Kundenbestellung undGroßkunden Abschluss eines Darlehensvertrages vom 01.03.2017 bis 30.04.2017 und nur für Gewerbekunden (ausgeschlossen sind mit Ford Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer Gewerbekunden (ausgeschlossen sindBitte Großkunden mit Fordfür Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer wie z.B. Taxi, Fahrschulen, Behörden). sprechen Sie uns weitere Details an. Das Angebot stellt das repräsentative 2 wie z.B. Taxi, Behörden). Bitte sprechen uns fürFord weitere Details an. Das Angebot stellt das repräsentative für einen Mondeo ST-Line 2,0-l-TDCi-Dieselmotor 110 kW (150 Beispiel nachFahrschulen, § 6a Preisangabenverordnung dar. 2Gilt Sie 3 Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Gilt für einen Ford Mondeo ST-Line 2,0-l-TDCi-Dieselmotor 110 kW (150 PS) (Start-Stopp-System). 3Gilt für einen Ford Transit Custom Kastenwagen LKW Basis 270 L1 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue PS) (Start-Stopp-System). Gilt für einen Ford Transit Custom Kastenwagen LKW Basis 270 L1 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue 77kw (105 PS). 77kw (105 PS).

Mainzer Str. 439 55411 Bingen 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0 Telefon 06721/9144-0

Auto Pieroth GmbH & Co. KG Auto Pieroth GmbH & Co. KG Mainzer Str. 439

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) Kraftstoffverbrauch (ingeltenden l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils 692/2008 in der jeweils Fassung)der hier vorgestellten Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Mondeo 4,9 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,3 (kombiniert); Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 ST-Line: (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombigeltenden Fassung): Ford Mondeo ST-Line: 4,9 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,3 (kombiniert); niert); CO2-Emissionen: – 99 g/km (kombiniert). CO -Emissionen: 112 159 g/km (kombiniert). 2 CO2-Emissionen: 112 g/km (kombiniert).

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis 31.790,- € (inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 23.485,27 € 31.790,- € (inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 23.485,27 € 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 0,00 % 0,00 % Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) 0,00 % 0,00 % Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) 0,00 % 0,00 % Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 0,00 % 0,00 % Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 7.990,0,- € Anzahlung FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD F B-MAX€TITANIUMAnzahlungFORD FIESTA AMBIENTE 7.990,- € 0,- € Anzahlung Anzahlung 23.800,€ 23.485,27 € Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag EZ: 07/14 11.0 0 l EcoBoost 74 KW EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), 07/14, EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 23.800,- € 23.485,27 € Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag Turnier, Bordcomputer, Klimaan(10023.800,PS), 5-türig, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahr€ Park-Pilot, 23.485,27 € Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 23.800,€ 23.485,27 € Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 2 , Klimaanlage, FGS35 u. v.Monatsraten m. lage,35 Radio/CD, FGS u. v. m. Sync199,assistent, u. v. m. € 299,€ Monatsraten à à Tagfahrlicht, FGS 199,- € 299,- € 35 Monatsraten à 35 Monatsraten à 16.835,€ 13.020,27 € Restrate Restrate Bei uns für Bei uns für Bei uns für 16.835,€ 13.020,27 € Restrate Restrate

1,2

35 monatl.1 Finanzierungsraten von € 5.225,– 6.700,– ,– –1 € 1,2

€ €

26.950,–

Günstig mit SieGünstig sparenmit Sie sparen 35 monatl. Finanzierungsraten von

21.450,–

FORD GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD FOCUS AMBIENTE F E EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), TRANSIT EZ: 11/14, 1.6CUSTOM l 63 kW (85 PS), FORD FORD TRANSIT CUSTOMKliS t N iV d itKASTENWAGEN 5 5-türig, Park-Pilot-System Sportvan, Navi, Vordersitze 5-türig, USB-Anschluss, FORD MONDEOvorne ST-LINE LKW BASIS FORD MONDEO ST-LINE KASTENWAGEN LKW BASIS und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. Trennwand FGS u. v. m. mit DurchBordcomputer, Sony Navigationssystem inkl. Ford Bordcomputer, Trennwand mit DurchSony Navigationssystem inkl. Ford lademöglichkeit, Zentralverriegelung SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen, Bei uns für 3 mit AppLink und Touchscreen, Bei uns für Bei uns für lademöglichkeit, Zentralverriegelung SYNC mit Fernbedienung, Scheinwerfer-AbFord SYNC 3 mit AppLink Touchscreen mit Fernbedienung, Scheinwerfer-AbTouchscreen € Ford SYNC 3 mit AppLink € blendlicht mit Ausschaltverzögerung (20,3cm Bildschirmdiagonale), blendlicht mit Ausschaltverzögerung (20,3cm Bildschirmdiagonale), Sportfahrwerk, Full Body Styling Kit Sportfahrwerk, Full Body Styling Kit

Ford S-Max 2.0 TDCi DPF Titanium EZ 02/16, KM 20.900, KW 110, PS 150, Farbe Magnetic-Grau Metallic, Ford Navi, Park-Pilot-System vo. und hi., Tagfahrlicht, Klimaautomatik, elektr. Kindersicherung, Berganfahrassistent, Geschwindigkeitsregelanlage, uvm. 26.950 €

EZ 01/16, KM 21.800, KW 88, PS 120, Farbe Iridium Schwarz Mica, Start-StopSystem, Park-Pilot-System hi., Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, elektr. Kindersicherung, Bordcomputer, Vordersitze beheizbar, uvm.19.950 €

EZ 06/13, KM 57.550, KW 110, PS 150, Farbe Polar Silber Metallic, AHK fest, Laderaumschutzwanne, Reserverad, Klima, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, Freisprecheinrichtung, uvm. 18.450 € 

Ford Ranger XLT Doppelkabine Pritsche

EZ 02/15, KM 25.200, KW 74, PS 100, Farbe Panther Schwarz Metallic Start-Stop-System, Klimaautomatik, Bordcomputer, Berganfahrassistent, Frontscheibe beheizbar, Knieairbag für 12.450 € Fahrer, uvm.

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost Titanium

10.850 €

Ford Grand C-Max 1.5 TDCi DPF Titanium

EZ 02/16, KM 18.800, KW 70, PS 95, Farbe Iridium Schwarz Mica, Gepäckraumnetz, Klimaautomatik, Park-PilotSystem vo. und hi., Frontscheibe und Vordersitze beheizb., Geschwindigkeitsregelanlage, uvm. 14.450 €

Ford B-Max 1.5 TDCi DPF Sync Edition

EZ 05/09, KM 134.400, KW 100, PS 136, Farbe Chill Metallic, Park-Pilot-System vo. und hi., Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, Bremsassistent, Dachspoiler, Sportsitze vo., uvm. 11.350 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 4x4 Titanium



EZ 09/13, KM 36.150, KW 74, PS 100, Farbe Blazer Blau, Start-Stop-System, Bordcomputer, Klima, Wärmeschutzverglasung, ZV, Getränkehalter, Multifunktionsdisplay, Isofix-Halterung, uvm.

EZ 09/13, KM 48.350, KW 92, PS 125, Farbe Polar Silber Metallic, StartStop-System, Klima, Isofix-Halterung, Bordcomputer, Getränkehalter, ZV, USB-Schnittstelle, Verzurrösen im Gepäckraum, uvm.  9.850 €

6.700,– ,– –1

Sie sparen

26.950,–

4.000,– 1

Sie sparen S

12.450,–

Bei uns für

FORD FORD MUSTANG MUSTANG FASTBACK FASTBACK

5.225,– 1

6.250,– , 1

F FORD FOCUS AMBIENTE E EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), 5 5-türig, USB-Anschluss, Klimaanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Sie sparen S

Bei uns für

Bei uns für

Bei uns für

Wir tauschen unsere Vorführwagen

1 Ergibt sich ausgültig dem Preisvorteil gegenüber unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den ge*Angebot für einen Fordder Mustang Fastback 2,3 Ltr. EcoBoost 233 kW/317 PS, Sonderzahlung: 7.990,00 €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung 2 Der Notruf-Assistent ein PS, kompatibles Mobiltelefon, das sich nannten Leistungen im Einzelpreis inkl.Ford Überführungskosten (Modellabhängig). *Angebot für einen Mustang Fastback 2,3 Ltr. EcoBoost 233benötigt kW/317 Sonderzahlung: 7.990,00 €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung 40.000 km.gültig EinAirbagauslösung Angebot der Auto-Pieroth Leasing OHG. Das Angebot representative Beispiel zum Zeitpunkt der (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffstellt pumpe das im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti-nach § 495 Preisangabenverordnung dar. 40.000 km. Ein Angebot der Auto-Pieroth Leasing OHG. Das Angebot stellt das representative Beispiel nach § 495 Preisangabenverordnung dar. onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Abbildung Wunschausstattung Mehrpreis. € € € Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. 17.950,–zeigt 17.450,– gegen 8.950,– Krafstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Krafstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerVO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerKraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) orts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-Emis692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten orts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-EmisFahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts),179 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombisionen kombiniert g/km. sionen kombiniert 179 g/km. niert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

EZ: 07/14 07/14, 11.0 0 l EcoBoost 74 KW (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F FORD FIESTA AMBIENTE

21.450,– Sie sparen

Bei uns für

8.625,– 1

Bei uns für

Sie sparen

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), S t N d it Sportvan, Navi,i V Vordersitze beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

7.500 7.500,– 0 ,– 1

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

Sie sparen

18. - 20. Dezember 2008 Zugelassen, noch • inkl. 5aber Jahre Garantie ab • inkl. 5 Jahre Garantie ab • inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * • inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * markt EDEKA aktiv Wolst keinen Meter gefahren! • inkl. Frachtkosten 299,• inkl. Frachtkosten Leasingrate • eff. Jahreszins 2,99% Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. Leasingrate • eff. Jahreszins 2,99% Gau-Algesheim

Ford C-Max 1.0 EcoBoost Trend

Ford Focus 1.0 EcoBoost Trend

 NULL Wartungskosten Sie sparen Sie sparen Sie sparen S 7.500 7.500,– 0 ,– NULL 8.625,– 6.250,– , Garantiesorgen Ford Gewerbewochen Ford Gewerbewochen 4 Jahre Somacht manlang Geschäfte:

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

Die Ford Flatrate Zugelassen, aber noch  NULL Anzahlung keinen Meter gefahren!

UNSER RUNDUM Wir präsentieren Neufahrzeuge SORGLOS-PAKET von FORD und MAZDA

Top Gebrauchte

Kw 17 17  
Kw 17 17  
Advertisement