Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang · KW 16

Mittwoch, 18. April 2018

Vinylböden HQ Eiche Rock Maße: 4,5x185x1.212 mm

Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

19,95 E/m

2

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten Antje Müller IMMOBILIEN afentransfer ETW in Bad Kreuznach utler Wohnen mitten in der Stadt!

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Vermittlung und Beratung

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH

2 Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum, Loggia ca. 66 m² Wfl., Aufzug. Frei

90 30 50 89.000,– € nach Absprache.

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Energieverbrauchsausweis EnEV 125,0 kWh/m², Heizöl, Bj. 1971

EFH in Wöllstein

Ruhige und angenehme Wohnlage! 5 ZKB, WC ca. 126 m² Wfl. und 2 ZKB ca. 75 m² Wfl.. Terrasse, 4 Stellplätze, Garage. Grdst. 594 m². Frei nach Absprache.

Fest der Partnerschaften am Rhein-Nahe-Eck

299.000,– €

Energieverbrauchsausweis EnEV 195,0 kWh, Öl, Baujahr 1974

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

COMPUTER, HARDWARE, SOFTWARE UND VOR ALLEM SERVICE FÜR BUSINESS UND PRIVAT

Rathausstraße 3 in Bingen

06721 949 230 20 I info@gaul.it I www.gaul.it Öffnungszeiten Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

en

Bing

Musikalische und kulinarische Reise durch die Partnerregionen Bingen (red). 60 Jahre Städtepartnerschaft zwischen der englischen Stadt Hitchin und Bingen am Rhein, 50 Jahre mit der kosovarischen Stadt Prizren – wenn das keine Gründe zum Feiern sind. Das Rhein-Nahe-Eck mit dem Blick ins Weltkulturerbe Mittelrhein bildet die herrliche Kulisse für einen Tag der Partnerschaften: am Samstag, 21. April, zwischen 12 und 18 Uhr, verbindet sich hier am Kulturufer musikalischer mit kulinarischem Genuss. Aus Hitchin reist das Trio

Jazzface an, dem einen oder anderen Bingen-swingt-Besucher bestimmt in guter Erinnerung. Die Rhein-Nahe-Big-Band bildet ein weiteres musikalisches Highlight. Auch die Binger Winzertanzgruppe wird sich präsentieren. Freuen darf man sich auf eine kleine „Flower Power“-Ausstellung der Stadtjugendpflege, entstanden im Osterferienprogramm der Stadt. Eine kulinarische Reise durch die Partnerregionen der Stadt erwartet die Gäste: Ob Weine aus Fran-

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

Wir suchen: Für vorgemerkte Kunden

VERKAUFT Attraktive 2-Zimmer-ETW in Bingen

kreich, Döner aus der Türkei oder Flammkuchen aus Frankreich: Hier ist für jeden etwas dabei. „Ich freue mich, dass an diesem Wochenende Delegationen aller Binger Partnerstädte in unserer Stadt zu Gast sind und wir alle gemeinsam ein Fest der Freundschaft und Verbundenheit feiern können,“ lädt Oberbürgermeister Feser ein. Er bedankt sich auch beim Freundeskreis Park am Mäuseturm, der die Veranstaltung unterstützt. Foto: E. Daudistel

• Mehrfamilienhäuser • Wohn- und Geschäftshäuser • Gewerbeimmobilien • auch leerstehend im Raum Mainz, Ingelheim, Bingen und Bad Kreuznach.

Charmantes 50er-Jahre-Haus in Büdesheim

VERKAUFT

Villa in Rheinhessen – nur 10 km bis Mainz Tannenweg 1, 55299 Nackenheim Wohnen: 5 Zi, 2 Bäder, 2 GästeWC – ca. 263 m². Gewerbe: 3 Zi, Lagerräume, 2 WC - ca. 117 m² Grdst. 698 m²

Kaufpreis: 820.000 € zzgl. 3,57 % (inkl. Mwst.) Maklerprovision

B, 150,93 kWh/(m²*a), E, Gas Details unter: www.remax.de/350391001-1085

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-154830

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Wir suchen: Für vorgemerkte Kunden • • • •

Villen Einfamilienhäuser Doppelhaushälften Reihenhäuser in Bingen und Umgebung

VERKAUFT Großes Anwesen in exponierter Lage in Bingerbrück

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 16 | 18. April 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 18. April:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160 Do. 19. April:

Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Fr. 20. April:

St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Sa. 21. April:

Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 So. 22. April:

Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Mo. 23. April:

Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Di. 24. April:

Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Mi. 25. April:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Rochus-Vital-Apotheke im Globus, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund ums Büro Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice rigitte Sommer

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bs-buerodienst.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt

 Impressum

Mainzer Straße 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610

Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-91920, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@ neue-binger-zeitung.de Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: VRM Druck GmbH & Co. KG Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018

direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Die Weinbar und Café Michel in Stromberg sucht einen neuen Pächter. Auch als Restaurant möglich! Vollständig saniert und renoviert. Informationen unter: www.immobilienscout24.de/expose104009088 06721-9257201 oder direkt vor Ort Römerstr. 6 - 55442 Stromberg


BINGEN

18. April 2018 | KW 16

Filetstück am Rhein wird bebaut

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort einer positiven Selbsteinschätzung.

Vertragsunterzeichnung mit BPD und KAP / 130 Eigentumswohnungen

Morgen, am Donnerstag, bietet der Hildegard-Gesprächskreis die Veranstaltung „Vom Umgang mit den Gedanken“ an. Das verspricht interessant zu werden. Es geht darum, dass „die Gedanken die Baumeister des Lebens sind“. Das, was ich denke, formt mich und gute Gedanken führen zu

Vertragsunterzeichnung zur Wohnbebauung am Rhein: (v.l.n.r.) (stehend): Peter Scholten, Angelika Middelmann, Jens Treske, und Ingo Schilling. (sitzend): Oberbürgermeister Thomas Feser, Stefan Messemer und Dirk Klemme.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Rund 130 neue Wohnungen in elf Häusern entstehen auf dem Filetstück zwischen dem Alten Kran und den bereits bestehenden Gebäuden der Gartenstadt direkt am Rhein. „Wir haben eine gute Entscheidung getroffen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Feser bei der Vertragsunterzeichnung auf Burg Klopp. Die BPD Immobilienentwicklung GmbH und die KAP Development erwarben das 12.500 Quadratmeter große Grundstück von der Gartenstadt GmbH und der Sparkasse RheinNahe. Eigens für die Entwicklung der Flächen gründeten die Käufer die Rheinblick Gartenstadt GmbH, die in Frankfurt ihren Sitz hat. Auf dem Areal wird eine hochwertige Bebauung entstehen. Mit dem Investor sei der passende Bieter gefunden. Das geplante Konzept werde verwirklicht, die Rahmenbedingungen umgesetzt, freute sich Feser. „Mit dem Verkauf der Grundstücke kommt die Gartenstadt zu einem markanten Abschluss“, so Peter Scholten, Vorstandsvorsit-

zender der Sparkasse Rhein-Nahe. Er wies darauf hin, dass die Sparkasse insgesamt 47 Wohnungen vermarkt hat und damit auch zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt beigetragen habe. Nun findet die Entwicklung der Wohnbebauung direkt am Rhein ihren Abschluss. „Wir freuen uns, das Bieterverfahren mit unserem Partner KAP gewonnen zu haben und nun auch in Bingen aktiv zu sein“, betonte BPD-Niederlassungsleiter Stefan Messemer. „Ein Wohnbauprojekt in hervorragender Wasserlage, mit hoher Wohnqualität und städtebaulichem Anspruch gemeinsam realisieren zu können, freut uns außerordentlich“, ergänzte Dirk Klemme, Geschäftsführer der KAP. Erfahrungen mit Bauen am Wasser haben die beiden Unternehmen bereits. So in Mainz und Koblenz. „Wir werden in der prägnanten Binger Lage Highlights setzen“, so Messemer. Der Standort sei etwas Besonderes und „wir wollen etwas Besonderes stemmen“. Erfolgreich seien schon meh-

rere Leuchtturmprojekte am Wasser entstanden. „Qualität und Lebensräume für die Menschen zu schaffen, sind besondere Herausforderungen am Wasser“, sagte Dirk Klemmer. Zugesichert wurde auch, dass die Grünfläche neben dem Alten Kran nicht bebaut werde. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen Anfang kommenden Jahres die Bagger auf dem Gelände, wo heute noch in den Gartenkabinetten Pflanzen grünen und Blumen erblühen, rollen. Bereits seit 2011 waren die Gärten nur eine Interimslösung. Eine Wohnbebauung war dort schon immer geplant. In bester Rheinanlage werden Eigentumswohnungen mit Tiefgaragen mit zwei bis fünf Zimmer realisiert. Die Gesellschaft wird in das Bauvorhaben 45 bis 50 Millionen Euro investieren. Der voraussichtliche Vertriebsstart ist für Ende 2018 geplant. Interessenten können sich jederzeit bei BPD unter 069-509579-1065 vormerken lassen.

Aus dem Polizeibericht Geschossen Bingen (ots). Am vergangen Samstag wurde durch einen Anwohner gemeldet, dass jemand in der Nachbarschaft mit einer Luftdruckpistole schieße. Es sei bereits Glas zersprungen. Der Schütze konnte durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden, war jedoch von dem Zeugen videografiert worden. Die Ermittlungen dauern an.

Flucht Bingen (ots). Am vergangen Samstag, zwischen 10.30 und 12 Uhr, stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Kundenparkplatz eines Fitnesscenters in der Hitchinstraße gegen ein anderes geparktes Fahrzeug. Er entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ausgebremst Gensingen (ots). Am Freitag, 13. April, 17.45 Uhr, nötigte im Bereich der Globus Tankstelle der Fahrer eines grauen Nissan Pickup durch Ausbremsen den Fahrer eines silbergrauen Opel Corsa zu einer Vollbremsung. Im weiteren Verlauf zeigte der Pickup-Fahrer den Corsa-Insassen den sogenannten „Scheibenwischer“. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 9050 zu melden.

Wer heute Weltnachrichten schaut, dem fällt es vielleicht auch immer schwerer, positive Gedanken zu fassen, aber sie sind wichtiger denn je. Falls Sie mir nicht glauben – und da wäre ich Ihnen nicht böse – darf ich Ihnen einen prominenten Denker präsentieren, der es ohnehin besser ausdrücken kann. „Alles, was wir sind, entsteht durch unsere Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt“ – Dalai Lama Jede Zeit ist gerade gut genug, unsere Gedanken genau unter die Lupe zu nehmen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für diese Woche viele positive Impulse und sonnenverwöhnte, gute Gedanken.  Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bingen Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Speisemarkt in der Innenstadt. Immer samstags, 10 bis 16 Uhr, MarktZeit in der Innenstadt. Mi 18. April, 15 - 18 Uhr, Treffen im Begegnungscafé ZWOZWO, Altes Rathaus, Koblenzer Str. 22, Bingerbrück. Mi 18. April, 19.30 Uhr, Fußballderby, Hassia Bingen gegen Eintracht Bad Kreuznach. Do 19. April, 19 Uhr, Hildegard-Gesprächskreis Rheinhessen-Nahe, „Vom Umgang mit Gedanken“. Katholisches Pfarrzentrum, Tel. 067214803929, Büdesheim. Do 19. April, 18 Uhr, Kellerführung: Führung im ehemaligen Keller der Firma Racke und dem Jazz-Keller, Treffpunkt: Parkplatz der Firma Racke, Gaustr. 20. Fr 20. April, 19.30 Uhr, O Kraft der Weisheit, Konzert mit Texten und Betrachtungen der Hl. Hildegard, Eintritt: 11 €, erm. 9 €, Museum am Strom, Museumstraße 3, Bingen. Sa 21. April, 10.30 Uhr, Stadtführung, Rundgang durch die Altstadt, Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21, Bingen. Sa 21. April, 20 Uhr, Konzert des Symphonischen Blasorchsters Dromersheim, VVK 9 €, AK 11 € Rheintal-Kongress-Zentrum, Bingen. Sa 21. April, 12 - 18 Uhr, Fest der Partnerschaften, Rhein-Nahe-Eck, Bingen. Mi 25. April, 8.30 Uhr, Umweltmesse, Technische Hochschule Bingen, Berlinstr. 109, Bingen.

Region Do 19. April, 20 Uhr, Die Wikinger kommen ...!, Musik auf 100 Saiten, RathausCafé, Münster-Sarmsheim. Fr 20. - So 22. April, ganztägig, Feuerwehrparty, Gemeindehalle, Heddesheimer Straße 24, Langenlonsheim. Sa 21. April, Kuchenbacken im alten Backes für Flohmarkttag, Neurath. Mi 25. April, 17 Uhr, Volkslieder singen, Volkslieder-Singkreis, Niederheimbach.


Kultur 

4 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Barakah meets Barakah Persiflage auf die saudische Gesellschaft

Bingen (red). Am Dienstag, 24. April, 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi Programmkino „Barakah meets Barakah“, eine Liebesgeschichte in einem Land zwischen religiöser Gängelei und modernen Menschen. Und zugleich ein revolutionäres Dokument und ein Arrangement mit den Verhältnissen. Ein illegales Fotoshooting am Strand ruft die Moralpolizei auf den Plan und schon stehen sich Web-Ikone Bibi und Ordnungshüter Barakah unvermittelt gegenüber. Liebe auf den ersten Blick? Wer weiß, „Barakah meets Barakah“ zeigt zunächst eine simple Begegnung: Zwei Menschen treffen aufeinander, etwas liegt in der Luft. Doch schon beginnen die Pro-

bleme. Das Kennenlernen in dieser Gesellschaft voller Regeln und Verbote: ein einziges Desaster. Bibi ist nämlich Kind der Oberschicht, Barakah hingegen stammt aus der Mittelklasse. Eine Beziehung zwischen beiden ist für beide Familien unvorstellbar. Mit atemberaubender Raffinesse hebeln die beiden das System von Tradition, Etikette und Religionspolizei aus. Mahmoud Sabbaghs Komödie „Barakah meets Barakah“ beginnt als stechende Persiflage auf die saudische Gesellschaft und ist obendrein ein veritables Generationenportrait.  Foto: Arsenal Institut für  Film und Videokunst e.V.

KW 16 | 18. April 2018

Malle für Alle“ “ Mallorca Comedy am 28. April in der Troll Bühne

Burg Layen (red). Holger Osterloh ist Happy Holger. Unter diesem verrückten Namen hat er viele Jahre als Party-Animateur auf Mallorca gearbeitet. Und das bringt er am Samstag, 28. April, 20 Uhr, auf die Troll-Bühne. Und

zwar nicht irgendwo auf Mallorca, sondern direkt am Ballermann. Ja, genau da, wo es richtig wehtut! Abend für Abend hat er im größten Pressluftschuppen der Insel den Kasper gemacht: Schlagersänger anmoderieren, Saufspiele veranstalten, mit den Gästen „Das rote Pferd“ tanzen, ZickeZackeZickeZacke – HoiHoiHoi, Prost Ihr Säcke – Prost Du Sack, das volle Programm. Und wenn er Freunden zu Hause von seinen skurrilen Erlebnissen als Bespaßungsaktivist am Ballermann erzählt hat, hieß es immer: „Das ist so unglaublich, daraus musst Du einfach was machen!“ Also hat er seine traumatischen Erfahrungen zu Papier gebracht – eine Form des therapeutischen

Schreibens sozusagen – und daraus ein Bühnenprogramm entwickelt. In diesem geht es ihm aber nicht um das aus den Boulevardmedien bekannte Bloßstellen feierwütiger Pauschaltouristen, sondern um die menschlichen Schicksale hinter den Kulissen dieser Spaßfabrik. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für das Heer der Feierarbeiter, also für die Möchtegern-Schlagerstars und DJs, die Currywurst-Verkäufer und Promoter, die allesamt den Absprung nicht schaffen, heißt es: Ferienlager. Lebenslänglich.  Foto: Veranstalter Ticket 22 € unter Tel. 067214900977 oder unter www.trollbuehne.de

Chris Barber mit Band im Kongresszentrum Die Jazzlegende live on stage

Christoph Demian zaubert Sie sagten es sei unmöglich

Bingen (red). The Big Chris Barber Band kommt am Mittwoch, 2. Mai, 20 Uhr, ins Rheintal-KongressZentrum: Chris Barber gilt nach Aussagen von bekannten Künstlern wie John Mayall, Mick Jagger, Bill Wyman und George Harrison als einer der Initiatoren und inspi-

rierender Geist der europäischen Jazz-, Rock- und Pop-Szene, da er in den 50er Jahren zahlreiche amerikanische Künstler wie Muddy Waters, Sonny Terry, Brownie McGhee und Sister Rosetta Tharpe nach Europa holte. 2011 veröffentlichte Chris Barber seine lan-

gerwartete Doppel-CD Memories Of My Trip, eine Retrospektive auf seine 60-jährige Karriere als Posaunist und Bandleader. Er wurde mit der renommierten „German Jazz Trophy 2014“ für sein Lebenswerk und seine zahlreichen Schallplatten geehrt.  Foto A. Wandfluh

Gábor Boldoczki und Krisztina Fejes Ungarn ist Schwerpunkt bei Binger Meisterkonzert Büdesheim (red). Christoph Demian zaubert zugunsten der Malteser Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche. Da kann man getrost Zylinder und Kaninchen vergessen. Christoph Demian präsentiert am Sonntag, 22. April, 16 Uhr, im Pfarrzentrum Büdesheim, Am Entenbach 10, magische Augenblicke in modernem Gewand. Dabei schlüpft der Künstler in die verschiedensten Rollen. Er unterhält das Publikum als sympathisches Schlitzohr, irritiert als gerissener Falschspieler und amüsiert im nächsten Moment als zaubernder „Nerd“.

Mit seiner Kunst will er sich und das Publikum ein Stück „re-illusionieren“. „Das ist für mich das Tolle an der Zauberei: Ich kann ein kleines Kind genauso zum Staunen, Wundern und Lachen bringen wie eine 90-jährige Rentnerin oder einen hochbezahlten Manager“, so der Zauberer. Demian bietet auch keine reine One-Man-Show, sondern bindet die Zuschauer in seine Illusionen und Tricks mit ein – als Star der Szene oder als Komplize. Das Publikum wird auf die Reise mitgenommen, ohne vorgeführt zu werden. Foto: Veranstalter

Bingen (red). Am Samstag, 21. April, 19 Uhr, präsentiert der Ausnahmetrompeter Gábor Boldoczki zusammen mit der erstklassigen Pianistin Krisztina Fejes in der Villa Sachsen alle Facetten des Trompetenspiels und gibt den Zuhörern die Möglichkeit, die vielfäl-

tigen Klangfarben einer Trompete hautnah zu entdecken und zu erleben. Dabei präsentiert er mit Werken von Friedman, Hidas und Enescu Originalliteratur für Trompete. Der Schwerpunkt des Konzertabends liegt, ausgehend von der ungarischen Künstlerkombi-

nation, auch auf Komponisten dieses Landes. Stellvertretend sind die bekannten ungarischen Komponisten Liszt, Hidas und Hubay zu nennen, die sich in Kombination mit weiteren romantischen Werken von Wagner, Chopin und Fauré in ein homogenes und harmonisches Klangbild einfügen, das für den Zuhörer keine Wünsche offen lässt.  Fotos: Veranstalter  und Marco Borggreve Karten im Vorverkauf 18 €, an der Abendkasse 22 € in der TouristInformation 06721-184206, bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de.


... wir vermitteln Ihre Immobilie! wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! wir SIE......MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE Weiler HORRWEILER VERKAUFEN? Gut geschnittene 3 ZKB

BINGEN, ROCHUSBERG

SCHÖN GESCHNITTENE Bingerbrück-Elisenhöhe 3 BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG Rheinblick pur!

Jahren vermarkten wirund im Großraum Bingen Ein- und GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS GroSSes EFH mit ELW in ruhiger Lage! Seit vielenmit Terrasse Balkon! Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie ... wir ... tumswohnungen. wir machen machen Bingen Bingen schöner! schöner!

IN ZENTRALER LAGE

Eigen-

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Dieses Einfamilienhaus wurde 1969 auf einem ca. 694 m² großem GrundDie 3 Zimmerwohnung im Obergeschoss eines 1995 erbauten 3-Parteienstück in absolut ruhiger Lage auf der Elisenhöhe in Bingerbrück errichtet. hauses überzeugt durch eine durchdachte und großzügige Raumaufteilung. Dieses Objekt mit 2über Gaststätten und 2 Wohnungen befinca. det299 sichm²inverteilt dem Dieses in Wohnfläche Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute sich Einfazwei milien haus Das Objekt verfügt eine Wohnfläche von insgesamt Auf einer von insgesamt ca. 107 m² befinden Schlafbeliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt auf 8 auf drei Wohnebenen. Genießen Sie den traumhaften und unverbaubaren zimmer, eine Küche mit Vorratsraum, das Badezimmer mit Dusche und Ba1984 2002 an Gastro nomiebetriebe Zimmer, Ankleide, eine große Küche,sowie 2 Bäder ein Gäste-WC bietet dieses Blickbzw. auf den Rhein und das Rheintal! vermietet. Insgesamt verfügt das dewanne, der Wohn-/Essbereich, einund Balkon und die Terrasse.  haben Kaufpreis: 475.000.–  Jahr Kaufpreis: € 197.000.– „Wir Einfamilienhaus in m². Büdes„Wir wollten€beträgt einfach einmal den Marktwert dem EigentumswohObjekt über unser eine Fläche von ca. 500 Die Jahressollmiete EUR im 2006 auf„Bei einem ca.Verkauf 870 m² unserer großen Grundstück errichtete Objekt, Endenergiebedarf: 162,47 kWh/(m²*a) Endenergiebedarf: 93,38 kWh/(m²*a) 24.000,– EUR 291.000,– Raumnung für die heim vonnetto. Jan Rickel Immobilien verkaufenKaufpreis: unserer Immobilie in Bingen genügend wissen, um in ganze BingenFamilie. hat sich HerrKaufpreis: Dahlhaus EUR um 417.000,–

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb haben Super Rheinblick – Wohnen am und Strom. Maisonette-Wohnung imNachfrage Dachgeschoss. Aufgrund weiterhin suchenwirwirJan für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Herr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. zahlreicher 94 m² erlebenVerkäufe Sie kuschelige der Wohnqualität mitstarken Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel starken Immobilien jetztDusche auch den Auftrag Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin Nachfrage suchen wir erfür neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden den passenden für Ihre Immobilie! Von derunsere erstenBestandskunden Besichtigung, überständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mitKäufer moderner und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu Bingen und Umgebung. nden den passenden fürverkaufen.“ Ihre Immobilie! ersten Besichtigung, über die sind Objektbewertung bis zum Notartermin stehenWir wir fiIhnen kompetent undKäufer vertrauenswürdig zur Von Seite.der Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zum Notartermin stehen wirpersönliche IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie eine und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

•• • •• • • •• • ••

Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

WIR WIR SUCHEN SUCHEN WIR SUCHEN FÜR UNSERE UNSERE KUNDEN: FÜR FÜR UNSEREKUNDEN: KUNDEN:

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

. TEL

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel.Rickel 06721-4919847 Jan Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel. 06721-4919847 Jan Immobilien FaxRickel 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger &3Co. KG 3 AnGmbH der Wolfskaut An der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Immobilien AnRickel derWolfskaut Wolfskaut der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

 00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47 

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

info@rickel-immo.de

FÜR UMUNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE FÜRUMUMUND EMPFEHLEN FÜR UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRPARTNER: FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN WIR FOLGENDE


BINGEN

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Gesprächskreis für Trauernde Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 14 lädt am Mittwoch, 18. April, 19 bis 20.30 Uhr, zu einem offenen Gesprächskreis für Trauernde ein. Immer am dritten Mittwoch des Monats können Menschen, die einen Angehörigen, Freund oder Kollegen verloren haben, zusammenkommen.

Frauenspaziergang Erster Binger Frauenspaziergang mit Luise Lutterbach „Errötend folgen wir ihren Spuren ….“, am Samstag, 21. April, 15 bis 16.30 Uhr. Treffpunkt: vor dem Stadtbahnhof. Kosten: 8 Euro pro Person. Anmeldung bei: luise.lutterbach@gmail.com.

Bürgerinformation Büdesheim. Bürgerinformationsveranstaltung des CDU-Ortsverbandes am Freitag, 20. April, 19 Uhrm im Weingut Hildegardishof, Ockenheimer Chaussee 12.

Schnupperkurse Ab Mittwoch, 18. April, 17 Uhr, bietet die Binger Rudergesellschaft Schnupperkurse für Jugendliche ab 12 Jahre an. Kosten 25 €, Treffpunkt Bootshaus, Infos trainer@ brg1911.de.

Kloster offen Am Samstag, 21. April, findet zum 2. Mal in ganz Deutschland der „Tag der offenen Klöster“ statt. Von 14 bis 18.30 Uhr öffnen die Kreuzschwestern auf dem Rochusberg an diesem Tag ihre Klostertüren.

KW 16 | 18. April 2018

Rundgefragt: Demenz-Begleiter des Malteser Hilfsdienst e.V. in Bingen Bingen (sh). Seit 2009 unterstützt und entlastet der Malteser Hilfsdienst e.V. in Bingen mit dem Demenzdienst pflegende Angehörige von Menschen mit demenzieller Veränderung. Von Bingen bis nach Ingelheim, von Waldalgesheim bis Sprendlin-

gen betreuen und begleiten zurzeit 24 ausgebildete DemenzBegleiter rund fünfzig dementiell erkrankte Menschen. Die Demenz-Begleiter wurden mit einer umfassenden Schulung auf ihre Aufgabe vorbreitet. Der Kurs vermittelt Kenntnisse und Me-

thoden, die es ermöglichen, ältere und verwirrte Menschen in ihrer Selbstständigkeit sowie in ihrem Denken und Handeln individuell zu fördern. Zudem begleiten regelmäßige Treffen und Fortbildungen die Tätigkeit. Eine hauptamtliche Fachkraft leitet

den Dienst und steht den ehrenamtlichen Helfern bei Fragen und Anliegen zur Verfügung. Die Neue Binger Zeitung hat bei den Demenz-Begleitern und der Koordinatorin rundgefragt.  Fotos: privat

Karin von Dobbeler-Brand, Standortkoordinatorin Das Entlastungsangebot für Angehörige von Menschen mit Demenz wird in Bingen und im Umkreis sehr gut angenommen. Angehörige melden sich bei Bedarf bei mir und bei einem Erstgespräch vor Ort lerne ich den Betroffenen und das soziale Umfeld kennen. Bei einem Zweitgespräch lernen sich der Demenz-Begleiter, Angehörige, und der Erkrankte kennen. Je nach Bedarf entscheidet der Angehörige, wie viele Stunden in der Woche er entlastet werden möchte. Die Kosten können bei der Pflegekasse geltend gemacht werden.

Nicole Jourdan Ich wollte etwas Gutes und Sinnvolles tun. Vor meinen Einsätzen möchte ich immer so viel wie möglich über den Betroffenen erfahren, damit ich mich auf sie einlassen kann. Durch meine regelmäßigen Besuche erfahren sie Abwechslung und Beschäftigung, während die Angehörigen die Möglichkeit haben, etwas für sich zu tun. „Gesellschaftliche Teilhabe“ ist mir bei meinen Einsätzen besonders wichtig. Manchmal bin ich auch einfach nur da und habe ein offenes Ohr, doch auch das ist eine Herausforderung.

Gerhard Best Meine Frau und ich haben uns als Rentner noch eine Aufgabe gesucht und diese bei den Maltesern gefunden. Die Ausbildung war sehr intensiv und hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, Verständnis und Einfühlungsvermögen für eine stetig wachsende Anzahl von Menschen mit demenziellen Erkrankungen entgegenzubringen. Es ist für mich immer wieder eine Freude zu sehen, wie positiv meine Besuche angenommen werden.

Elfriede Bender Als ich vor drei Jahren vom Angebot der Malteser Bingen las, wusste ich sofort, dass dies eine Aufgabe für mich ist. Ich betreue zwei bis drei Patienten und besuche sie einmal wöchentlich, dabei versuche ich, auf jeden individuell einzugehen. Ob nun Unterstützung beim Arztbesuch, gemeinsam Kreuzworträtsel lösen oder singen, es ist wichtig mit Herz und Gefühl dabei zu sein. Ich gebe viel, aber ich bekomme auch viel und hoffe, dass ich diese tolle Aufgabe noch lange wahrnehmen kann.

SSV Der SSV lädt alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 24. April, 20 Uhr, in das Gasthaus „Zur guten Quelle“, Rheinstraße 84, Münster-Sarmsheim ein.

Jahreskonzert Sponsheim. Jahreskonzert der KKM am Samstag, 28. April, 19.30 Uhr, Palmensteinhalle. Karten im Vorverkauf 8 €, E-Mail kartenvorverkauf@kkm-sponsheim.de, Tel. 06721-995885. Abendkasse 10 €. Kinder unter 12 Jahren freier Eintritt.

Standesamt zu Das Standesamt der Stadt bleibt am Donnerstag, 19. April, wegen einer Fortbildungsveranstaltung der Mitarbeiter geschlossen.

Sigrid Brichta Ich habe selbst eine Angehörige mit Demenz gepflegt und war dankbar, Unterstützung durch den Entlastungsdienst für Angehörige von Demenzpatienten der Malteser zu erhalten. Das veranlasste mich später, selbst in diesem Bereich ehrenamtlich tätig zu werden. Es ist schön, wenn man mit seinem Einsatz den Erkrankten und den Angehörigen ein wenig Freude und Erleichterung im Alltag bringen kann, denn ein Demenzkranker verlangt volle Kraft und Aufmerksamkeit seiner pflegenden Angehörigen.

Kurz und knapp Malteser in Bingen · Veronastr. 14 · Tel. 06721-18588-111 info@malteser-bingen.de www.malteser-bingen.de Wer sich engagieren möchte, ist herzlich willkommen die Ausbildung zu absolvieren. Da es in Bingen nur einen männlichen Demenz-Begleiter gibt, freut sich das Team auch Männer für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu gewinnen.


18. April 2018 | KW 16

Neue Binger Zeitung | 7

Die Grillsaison ist eröffnet

Katja Schwalm

Ernährungsberatung

Unsere Angebote für Ihre Grillparty daheim

gültig bis 27.04.2018

Bärlauchsteaks mit einer zarten Bärlauchnote

100 g ............ 1,04 €

Schwenksteaks, herzhaft gewürzt

100 g ............ 1,04 €

Schweinerückensteaks mager, eingelegt mit Chili, Paprika & Zwiebeln

100 g ............ 1,19 €

Schweinebauch pikant gewürzt

100 g ............ 0,69 € 100 g ............ 1,99 €

Putensteaks mit feiner Currynote

100 g ............ 1,29 €

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Kräuterbratwurst im zarten Saitling

100 g ............ 1,09 €

Hausmacher Bratwurst herzhaft gewürzt

100 g ............ 0,89 €

Katja Schwalm

Ribeye-Steaks vom Jungbullen grillfertig eingelegt

Ernährungsberatung

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Low Carb vs. Low Fat – kein Unterschied für Gewichtsreduktion

Die Ergebnisse der kürzlich in JAMA (Journal oft he American Medical Assoziation) publizierten DIETFITS Studie zeigen keinen signifikanten Unterschied bezüglich der Gewichtsabnahme unter einer kohlenhydratarmen gegenüber einer fettarmen Diät. Die Studie wurde an 609 Studienteilnehmern Low Carb vs. Low Fat über 12 Monate durchgeführt. – kein Unterschied Die Autoren schlussfolgern, fürkeiner Gewichtsreduktion dass dieser beiden oft angewandten ReduktionsdiDie Ergebnisse der kürzlich in äten der anderen hinsichtJAMA (Journal oft he American lich Körpergewichtsreduktion Medical Assoziation) publiüberlegen ist. zierten DIETFITS Studie zeigen Literatur: et alkanten (2018) JAMA 319:667-679 keinenGardnerDG signifi Unter-

Kurs

schied bezüglich der Gewichtsabnahme unter einer kohlenam 17.04. um 18:30einer Uhr hydratarmen gegenüber Gewichtsreduktionskurs fettarmen Diät. Die Studie wurde an 609 Studienteilnehmern „Ich nehme ab“ von der DGE in über 12 Monate durchgeführt. der Praxis für ErnährungsberaDie Autoren schlussfolgern, tung und Ernährungstherapie dass keiner dieser beiden oft Katja Schwalm in Bad Kreuzangewandten Reduktionsdinach. Dieser Kurs wird von den äten der anderen hinsichtKrankenkassen anerkannt und lich Körpergewichtsreduktion bezuschusst. überlegen ist. Info + GardnerDG Anmeldung unter Literatur: et al (2018) JAMA 319:667-679

Kurs

Bourger-Platz 4 55543 Bad Kreuznach am 17.04. um 18:30 Uhr Telefon 0671-48337747 Gewichtsreduktionskurs E-Mail: Katja.Schwalm@gmx.de „Ich nehme ab“ von der DGE in der Praxis für Ernährungsberatung und Ernährungstherapie Katja Schwalm in Bad Kreuznach. Dieser Kurs wird von den Krankenkassen anerkannt und bezuschusst. Info + Anmeldung unter Bourger-Platz 4 55543 Bad Kreuznach Telefon 0671-48337747 E-Mail: Katja.Schwalm@gmx.de

Wir für Sie

info@ neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de Telefon 06721- 91 92 0

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Diese Woche: Handkäse mit Musik, Pfannenskotelett

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr.-So ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, ab 29.03. Do.-So Tel.: 06708-22 05 Bärlauchsüppchen, Knobi-Bärlauch-Garnelen, Putenleber/Rotwein-Jus/Kartoffelstampf, Pfann kuchenschnecken, Eis mit heißen Himbeeren Bad Münster- Gutsausschank Eva-Maria-Gattung Do. - Di. Ebernburg Franz-von-Sickingen-Str. 16, und Fe. ab 17 Uhr Tel.: 06708-2223 Dieses Wochenende: Gebackener Camembert mit hausgemachtem Waldorfsalat Gensingen

Weinhaus Hess Di. -Sa. 16-23 Uhr Binger Straße 13 So. 11-23 Uhr 55457 Gensingen, Tel.: 06727-437 Montag Ruhetag

Neuheit in diesem Jahr:

k w a h a m o T Steak 2,49 100 g

Balkonkasten- & Kübelbepflanzungen • Jetzt schon Ihre Balkonkasten, Kübel, etc. zum Bepflanzen vorbeibringen • Individuelle Beratung nach Ihren Wünschen • Gepflegt und als üppige Bepflanzungen nach den Eisheiligen abholen oder bringen lassen

Sonderöffnungszeiten im Mai 2018:

Mo.-Fr. 9-12:30 Uhr · 14 - 18 Uhr Sa.: 9 - 13 Uhr

Gärtnerei Heinz

Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon: (0 67 27) 243 · Fax: (0 67 27) 9 56 43 www.gaertnerei-heinz.de Wir sind für Sie da: Mo., Di., Do., Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr | Mi., Sa. 9.00 - 12.30 Uhr


BINGEN

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Rudern Jeweils mittwochs ab 2. Mai, 18.45 Uhr, bietet die Binger Rudergesellschaft (Bootshaus) in 4 Doppelstunden einen Schnupperkurs für Erwachsene an. Einmalige Kosten: 25 €. Anmeldung bis 26. April unter trainer@brg1911. de. Stichwort: Schnupperkurs Erwachsene.

Auf den virtuellen Spuren Hildegards Neue Führung bietet interessante Aspekte

Café 55+ Dietersheim. Am Dienstag, 24. April, lädt die Pfarrgemeinde ab 15.00 Uhr zu einem geselligen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim ein. Ab 16.00 Uhr Sitzgymnastik.

Geschwisterkinder Am Dienstag, 17. April, 10 Uhr, findet im caritas-zentrum St. Elisabeth in Bingen, Rochusstr. 8, ein Workshop „Rund um´s Kind“ zum Thema „Geschwisterkinder“ statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

FDP Am Montag, 23. April, 19 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung der Freien Demokraten in der Genießerei „Alte Wache“, Speisemarkt 3 (Obergeschoss) statt. Die Landesvorsitzende der Jungen Liberalen, Maike Wolf, wird zum Thema „Jugend in der Politik und gemeinsame Herausforderungen für JuLis und FDP“ sprechen.

Renten Bingen/Münster-Sarmsheim. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung findet am Freitag, 27. April, 9 - 17 Uhr, in der Beratungsstelle Grabenstraße 7, Münster-Sarmsheim, statt. Anmeldung bei Gerd Neher Telefon 06721-45791 oder 0170-2336352, E-Mail gerd_neher@web.de.

Eine recht unbekannte Stelle in Bingerbrück: Das Portal an der Rückseite der ehemaligen Herter-Villa. Über 20 Hildegard-Begeisterte nutzen die Premiere der Führung und ließen sich gerne auf die anschauliche Reise durch die Historie mitnehmen.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Zugegebenermaßen ist in Bingen nicht mehr viel aus der Zeit Hildegards zu sehen – schließlich trennen uns ja auch knapp 900 Jahre, aber doch gibt es verschiedene Möglichkeiten sich in der Stadt auf die Spuren der Heiligen zu begeben. Kulturamtsleiter Dr. Matthias Schmandt hat nun eine Führung ausgearbeitet, die vom Historischen Museum am Strom ausgehend bis zum Bingerbrücker Rupertsberg aufzeigt, wie und wo sich Hildegard während ihrer Binger Zeit (ab 1150) bewegt haben könnte und wie sich diese Plätze

im Laufe der Zeit verändert haben. Beginnend am Modell des Rupertsberger Klosters und der visualisierten Darstellung Bingens zur damaligen Zeit erläutert Schmandt, wie man sich das Leben damals vorstellen muss. „Bingen war einer der wenigen Orte am Rhein, der den Begriff ,Stadt‘ wirklich verdient hat. Auch wenn wir uns Bingen zu dieser Zeit nicht so vorstellen dürfen, wie wir heute Rothenburg ob der Tauber kennen“, so Schmandt. Doch nicht nur die Betrachtung im Museum ist Teil der rund zweistündigen Führung, es geht dann zu Fuß nach

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Bingerbrück – den Blick meist auf die Stelle gerichtet, an der das Kloster stand. Unterwegs gibt es immer interessante Fakten zur Geschichte. Ob Binger oder Gäste – für jeden gibt es etwas Neues, die Teilnehmer werden an Stellen geführt, die man sonst nicht sieht oder die normalerweise nicht zugänglich sind, wie zum Beispiel vor das Portal auf der Rückseite des ehemaligen Herter-Hauses. „Diese Führung soll Zeit und Raum sichtbar machen – auch dort, wo nichts mehr zu sehen ist. Hildegard ist überall ein Begriff und wir wollen auch hier die Puzzleteile, die wir noch haben zu einem Stück zusammen fügen. Jeder kann für sich sein Stückchen Hildegard mitnehmen. Hildegard provoziert die Menschen und lädt dabei jeden ein, sich individuell einzulassen“, fasste Schmandt die Intention der Führung beim Abschluss im Rupertsberger Gewölbe zusammen, wobei er aber auch betonte, dass „nicht alles was auf dem Rupertsberg ist auch mit Hildegard zu tun hat.“ Weitere Informationen gibt es im Historischen Museum am Strom – Hildegard von Bingen, Museumstraße, Tel. 06721-184353.

O Kraft der Weisheit Lieder der Hildegard von Bingen im Museum

Historische Gesellschaft Die Frühjahrs-Exkursion der Historischen Gesellschaft führt in diesem Jahr zu mittelalterlichen Stätten im Rheingau: Pfarrkirche St. Valentin, Kiedrich, Kloster Eberbach und Stadt Eltville. Abfahrt Samstag, 26. Mai, 8 Uhr, ab Kulturzentrum. Preis: Busfahrt/ Führungen/Eintrittsgelder 30 € Mitglieder, 35 € Nichtmitglieder. Anmeldung Tel. 06721-184353 oder 184360, E-Mail museum-amstrom@bingen.de.

KW 16 | 18. April 2018

Bingen (red). Musik hatte für die Äbtissin vom Rupertsberg eine ganz besondere Bedeutung: Hildegard benennt sie als ein Heilmittel, welches das innere Leben steuert: „Denn jedes Element hat seinen eigenen Klang, einen Urklang. All dieses Tönen aber vereinigt sich zu einem großen, universellen Zusammenklang.“ Hildegard sagt, die menschliche

Seele sei symphonisch, wenn sie zu einer inneren Ordnung zurückgefunden hat, in der die widerstrebenden Kräfte zur Einheit, zur Harmonie zusammengewachsen sind. Und ihre Lieder drücken immer wieder aus: Auch Hildegard ist vor den Wogen der Welt nicht geschützt, auch sie wird hin- und hergerissen. Aber in allen Turbulenzen gibt sie das

Streben nach Harmonie nicht auf. Sabine Lindner ist seit Jahren bewegt von Hildegards Liedern und Visionen und möchte in ihrem Konzert, am Freitag, 20. April, 19.30 Uhr, im Museum am Strom, diesen „Klang des lebendigen Lichts“ weitergeben. Sie beschäftigt sich seit 15 Jahren mit der Aufführungspraxis der frühen Musik in Konzerten, Vorträgen und Workshops. Sie studierte Musik des Mittelalters und Gregorianik an der Folkwang-Universität der Künste in Essen. Sabine Lindner gab im Jahr der Heiligsprechung Hildegards anlässlich des ersten internationalen Hildegard-Kongress in Paray le Monial (Frankreich) ein Konzert und war vielfach in der Abtei St. Hildegard in Eibingen musikalisch zu Gast.  Foto: privat Karten bei der Tourist-Information, Am Rheinkai. Eintritt: 11 €, ermäßigt 9 €

Termine Stadt Bingen Schulabschluss Sekundarabschluss I an der VHS nach den Sommerferien. Start 6. August, Infotermin Donnerstag 19. April, 10 und 18 Uhr. Infos Tel. 06721-12327 oder 991103, Fax 06721-10308, E-Mail service@vhs-bingen.de, brenier@ vhs-bingen.de.

Seniorenbüro Büdesheim. Am Mittwoch, 25. April, 14 - 15 Uhr, lädt das Senioren- und Demografiebüro alle Interessierten zu einem Beratungsangebot ins Alte Rathaus, Büdesheim ein. Anette Maßmig nimmt sich allen Fragen und Anregungen der älteren Generation an. Sie stellt die Notfalldose vor und hält sie für den Erwerb bereit. Außerdem: Patientenverfügung durch die AWO und Vermittlung von Seniorenjobs durch den Kreis.

Qigong-Kurse Büdesheim. Beim TuS beginnen drei neue Qigong-Kurse am Dienstag, 24. April, 9.30 - 10.30 Uhr, Mittwoch, 25. April, 17.45 18.45 Uhr und 19 - 20 Uhr. Die Kurse finden in der TuS-Turnhalle Ludwig-Jahn-Straße 4, statt. Kosten Mitglieder 20 €, Nichtmitglieder 40 €.

Seniorennachmittag Büdesheim. Die Ev. Christuskirchengemeinde veranstaltet am Donnerstag, 26. April, 14.30 Uhr, einen Seniorennachmittag im Gemeindehaus, Dromersheimer Chaussee 1.

Skiclub Der Skiclub lädt seine Mitglieder am Dienstag, 24. April, 20 Uhr, in die Alte Wache zur Jahreshauptversammlung ein.

Lesung Am Sonntag, 22. April, 18 Uhr, liest Jutta Hager aus ihrer literarischen Familienbiografie „Vom Glück der einfachen Kuchen“ auf der Binger Bühne im Martinskeller.

Heimat Vortrag der VHS zum Thema „Heimat“ am Donnerstag, 26. April, 19 Uhr, Ida-Dehmel-Saal, Freidhof 9. Keine Anmeldung erforderlich. Abendkasse 5 €.

THW Der THW-Helferverein lädt zur Jahreshauptversammlung, am Mittwoch, 2. Mai, 19 Uhr, Am Ockenheimer Graben 28, ein.


Neue Binger Zeitung | 9

lr30mi16

18. April 2018 | KW 16

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote der Gültig vom 25. bis 16.04.-21.04.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Schweinerückensteak natur, gewürzt oderKräuter-Paprika, mariniert 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Oberschalenschnitzel vom Schwein

1,0 kg

6,48 €

Feine Bratwurst

1,61,0 kgkg 8,00 5,98€€ Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,0 kgkg 10,98 Schweinemett 3,98€€ Puten-Taler küchenfertig für Grill& Pfanne vom Puteninnenfi 6,98 €€ Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen let -tiefgefroren1,01,0 kgkg 4,78 Rosmarin-Kartoffeln frisch gekocht, mediterran gewürzt 3,48€€ Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 Farmersalat 0,48 €€ Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100100 g g 0,38 Fleischwurst 0,48 €€ Fleischwurst 100100 g g 0,48 Westfälinger & Bierbeisser Rohesser 0,88€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de


BINGEN

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Treff im Stift

AC/DC Tributeband in Gaulsheim Authentische Show lässt australische Rocklegende aufleben

23. - 29. April: Montag, 15.15 Uhr BIN-Theater-Ü50. Dienstag, 10 Uhr Sprechstunde Seniorenbüro. Mittwoch, 10 Uhr Sprechstunde Ehrenamtsbörse. 10 Uhr Sitzgymnastik. 15 Uhr KaffeeKlatsch. 17.30 Uhr Internationales Kochen. 18 Uhr Repair-Café im Treff. Freitag, 14.30 Uhr Offener Kaffeenachmittag.

Kapuze Am Freitag, 20. April, 15 Uhr, findet in der Kapuze der Seniorenkreis statt. Bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen geht es um die Frage „Was macht mich glücklich?“ Der Eintritt ist frei.

MiniKirche Büdesheim. Die Gemeinde St. Aureus und Justina lädt zur ökumenischen MiniKirche am Sonntag, 22. April, 11 Uhr, in die katholische Kirche ein. Im Anschluss an die MiniKirche sind alle zum Waffelessen ins benachbarte Pfarrzentrum eingeladen. Der Krabbelgottesdienst wird im vorderen Teil der Kirche gefeiert und dauert etwa eine halbe Stunde.

Kellerführung Erste After Work Kellerführung am Donnerstag, 19. April, 18 Uhr, in den weitläufigen Kellern der Firma Racke. Kosten 25 € inkl. 1 Glas Wein und eine kleine kulinarische Köstlichkeit bei Buchung evtl. inkl. Systemgebühr. Treffpunkt: Parkplatz der Firma Racke. Anmeldung erforderlich. Info / Karten: Tourist Information, Tel. 06721-184-206, E-Mail tourist-information@bingen.de.

KW 16 | 18. April 2018

Gaulsheim (red). WE SALUTE YOU ist eine international besetzte AC/DC Tributeband, die mit ihrer aufwendigen und authentischen Show zu Ehren der australischen Rocklegende weltweit neue Maßstäbe setzt. Vier der fünf Musiker waren bis 2017 Bandmitglieder der erfolgreichen AC/DC Coverband BAROCK, darunter auch der

Londoner Sänger Grant Foster, der für Konzert und Proben aus England eingeflogen wird. Mit bis zu 21 Kanonen, einer überdimensionalen und originalgetreuen Hell's Bell, einer beeindruckenden Marshall Verstärker Wand und einer gigantischen Licht- und Tonanlage kommt WE SALUTE YOU dem Bühnenbild

von AC/DC sehr nahe. Aber auch unter musikalischen Aspekten lassen die fünf Vollblutmusiker keine Zweifel offen, denn Sie beschäftigen sich seit Kindheitstagen mit dem Sound und der Performance ihrer Idole und standen bei BAROCK über viele Jahre gemeinsam auf der Bühne. Somit wird jeder Aufritt der Band zu einem unvergesslichen Highlight, sowohl für Liebhaber aufwendiger Rockshows, als auch leidenschaftliche AC/DC Fans. Die Musikvereinigung Gaulsheim ergriff die Gelegenheit und veranstaltet am Samstag, 28. April, 20.30 Uhr, das erste Konzert der Band in der Region. Die Rheinauenhalle ist für den riesigen technischen Aufwand der Band zwar ein wenig zu klein, aber die Musiker freuten sich über die Einladung und so lässt man für diesen Konzertabend extra eine kleinere Variante der Show kon-

zipieren. Um ihrer Fangemeinde Bingen und Umgebung ein wenig näher zu bringen, veranstaltet die Band am Tag nach dem Konzert ein Fan-Meeting.  Foto: Stefan Rescher

Samstag, 28. April, Rheinauenhalle Gaulsheim. Einlass 19 Uhr, Konzertbeginn 20.30 Uhr. Tickets VVK 20 € zzgl. Gebühr, Abendkasse 25 €. Vorverkaufsstellen: Touristinformation, Peugeot Autohaus Stauch, InterSport City Center, Marktkaffee Bad Kreuznach, Ticketshop www.wesaluteyou.rocks

Fördergeld für LED-Leuchten Kohlendioxidreduzierung von 508 Tonnen Bingen (red). Der Bund fördert die nächste Etappe der vom Stadtrat im Jahr 2010 grundsätzlich beschlossenen sukzessiven Umrüstung aller Straßenbeleuchtungseinrichtungen im Stadtgebiet auf LED-Technik in sechs weiteren städtischen Straßenbereichen mit einem Betrag von 11.130 Euro. Konkret sollen ab August 2018 bis Juli 2019 in folgenden Straßenzügen 80 Altleuchten demontiert und durch 82 energieeffiziente und klimaschützende LED-Leuchten

ersetzt werden: „Schloßbergstraße“ im Abschnitt von Gaustraße bis Stefan-George-Straße, „Gaustraße“ einschließlich Kreuzungsbereich Drususbrücke/Saarlandstraße, Berlinstraße auf der Strecke von Weinstraße/Leipzigstraße bis Höhe Kapellchen, Saarlandstraße von der Dromersheimer Chaussee bis Ortseingang Dietersheim, Franz-Kirsten-Straße sowie Dr.Johannes-Kohl-Straße, Veronastraße und Dr.-Ebertsheim-Straße. Die aufzuwendenden Ge-

samtkosten betragen voraussichtlich 240.000 Euro. Durch die Sanierungsmaßnahmen erwartet die Stadt eine jährliche Energieeinsparung von 43.000 Kilowattstunden sowie über die gesamte Lebensdauer der neuen Leuchtensysteme hinweg betrachtet eine Reduzierung des klimaschädlichen Kohlendioxidausstoßes von 508 Tonnen, was einer durchschnittlichen Einsparung von 83 Prozent entspricht. Darüber hinaus wird mit dem Einbau der neuen LED-Techno-

logie die jeweilige Straßenbeleuchtungssituation wesentlich verbessert und insbesondere für den Fußgängerverkehr eine erhöhte Sicherheit herbeigeführt. Die von den Beleuchtungsmaßnahmen jeweils betroffenen Straßenanlieger werden wie in den Vorjahren im Vorfeld von der geplanten sachlichen und zeitlichen Maßnahmendurchführung schriftlich informiert bzw. hieran im Wege der Anhörung beteiligt.

Mainzer Straße Führung über die Prachtallee Mainzer Straße am Sonntag, 22. April, 10.30 Uhr. Treffpunkt: Tourist-Information, Rheinkai 21. Preis: Erwachsene 6 €, ermäßigt 5 €, Kinder 2 €. Anmeldung: Tel. 06721-184205.

CDU Bingen ehrt langjährige Mitglieder Urkunde von Angela Merkel unterzeichnet

Diabetiker Büdesheim. Die Diabetiker Selbsthilfegruppe trifft sich am Montag, 23. April, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Dromersheimer Chausee 1 zum monatlichen Infoabend.

Wir für Sie

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Bingen (red). Der Binger CDU-Vorsitzende Dr. Ralf Kohl (rechts) und die Stellv. CDU-Kreisvorsitzende Ingeborg Rosemann-Kallweit (4. v.l.) ehrten Mitglieder der CDU Bingen-Innenstadt für ihre langjährige Treue zur CDU. Für 40jährige Mitgliedschaft nahmen Günter Weber (links), Irene Gundlach (2.v.l.), Sylvia Förster (5.v.l.) und Christel Wilhelm (6.v.l.) eine silberne Ehrennadel, eine Urkunde und ein Weinpräsent entgegen. Für 50 Jahre Treue zur CDU bekamen Hermann-Josef Gundlach (3.v.l.) und Dr. Bruno Klein (2.v.r.) eine Goldene Ehrennadel und eine Urkunde überreicht. Eine ganz besondere Ehrung erfuhr Winfried Arnold (3.v.r.). Für seine 65jährige Mitgliedschaft zur CDU bekam er einen Präsentkorb und eine große Urkunde überreicht, die unter anderem auch von der Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet wurde. Ralf Kohl dankte allen Geehrten für ihr großartiges Engagement und ihre jahrzehntelange Treue zur CDU.  Foto: privat


18. April 2018 | KW 16

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Neue Binger Zeitung | 11

Erholt aufwachen den Urlaub genießen

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Guldental

Weinstube Zur Hilberschemer Stubb Fr. & Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr ½ frische Hähnchen à la Backstubb, und ab 17 Uhr Dromersheim. Am 1. Mai ab 10 Uhr geöffnet

Sa. ab 18 Uhr St. Martinsklause im Grünen Guldental Fam. Klöckner, Am Mühlrech So. ab 16 Uhr Geöffnet bis 06.05.2018, Tel.: 06707-385 www.weingut-kloeckner.de Dieses Wochenende: Rumpsteak mit Zwiebeln, Kräuterbutter/Pfeffersoße Hackenheim

Do.-Sa. ab 17 Uhr Herbert‘s Weinstube Weingut Sigrid Kaul, So. ab 16 Uhr Bosenheimer Str. 3 Tel.: 0671- 6 12 76 NEU: Ab 15.04 jeden 1., 3., und 5. Sonntag geöffnet!

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers, Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller Sa. ab 16 Uhr Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8 31 86 68, So. 22.4. ab 18 Uhr 27.04. + 28.04. ausgebucht

Pfaffen- Schwabenh.

Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim, Gewerbestraße 4 So. ab 12 - 14.30 h Tel.: 06701-205870 & ab 18 h Deutsch-Böhmische Küche Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet.

Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Heinrich-Kreuz-Straße 12, Tel.: 0671-66160 Vom 20.4 bis 22.4 geschlossen!

Fr. + Sa. ab 18 Uhr So./Fe. ab 17 Uhr

Roth

Weingut Sturm Nonnenwies 2, Tel.: 06724-6313 Geöffnet v. 02.03. – 29.04.2018

Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr

Rüdesheim

Weingut Gernot u. Uwe Bäder Fr. u. Sa. ab 18 Uhr Zum Hargesheimer Pfad So./Fe. ab 16 Uhr Tel: 0671-27471 Geöffnet bis Pfingstmontag

Schloßböckelheim OT Tal

Härters Felsenstübchen Fr. u. Sa. ab 18 Uhr Ringstraße 3 So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 06758-6240, Sa. 21.04. geschlossene Gesellschaft

Sommerloch

Fr. u. Sa ab 18 Uhr Weingut Barth Weinbergstraße 4 So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 06706-6065, info@weingut-barth.net Sonntag, 22.4.18 geschlossen

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen, Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Wallhausen

Do., Fr. ab 18 Uhr Weinhaus Barth Hauptstraße 52, So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-554 o. -212 Reservierungen bitte unter 0175-64 35 203 Samstags Gesellschaften bis 30 Personen nach Absprache möglich

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fr./Sa. ab 17 Uhr Genheim Im Winkel 3 So. ab 16 Uhr Tel.: 06724-1648 oder 06707-8063 Diese Woche: Schlachtplatte Wallhausen Gutsschänke WEIN-FORUM Edgar Orben, Grabenstraße 9, Tel.: 06706-1640 www.orben-weine.de An den Sonnt. vom 8. April – 13. Mai ab 16 Uhr geöffn. Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 h Sa. u. So. ab 18 Uhr

Wir fertigen individuell für Ihr Zuhause auf Rädern Polster und Matratzen auf Maß mit Bezügen aus Polsterstoffen oder Kunstleder.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Anfertigung nach Polstermuster oder Aufmaß in Ihrem Wohnmobil nach Absprache.

Katholische Kirchenmusik

„Cäcilia“ Sponsheim e.V. Symphonische Blasmusik, die Freude bereitet

KONZERT 28. April 2018 19.30 Uhr Leitung: Marc Schmiedhäuser

Highlight

Solist: Einar Öhman (Horn)

aus dem Sinfonieorchester Malmö

Palmensteinhalle Sponsheim

KKM Sponsheim Eintritt: Vorverkauf 8 € / Abendkasse: 10 € Kinder & Jugendliche unter 12 Jahren freier Eintritt Kartenvorverkauf: kartenvorverkauf@kkm-sponsheim.de


BINGEN

12 | Neue Binger Zeitung

Für den Tierschutz Doreen Kraußhaar näht Hundekissen

KW 16 | 18. April 2018

Stadt ehrt ihre Sportler für hausragende Leistungen Stadt unterstützt Vereine / sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Bingen (red). Eine gute Idee und die Freude am Nähen sowie dem textilen Gestalten brachten dem Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) eine Spende von 250 Euro ein. Doreen Kraußhaar erfüllte Nähaufträge für Freunde und Bekannte. Besonders begehrt waren ihre eigenen Entwürfe etwa für Hundekissen. Auf eine Bezahlung verzichtete sie und erwar-

tete dafür eine Spende zu Gunsten von M.u.T.. „Ihre Aktivität und Kreativität sind ein echter Gewinn für den Tierschutzverein“, bedankten sich Monika Göttler, die Vorsitzende von M.u.T., und Annette Mades, die Tierheimleiterin, bei Fam. Kraußhaar. „Wir freuen uns über Ihren Einsatz und hoffen, dass Sie weiter mit Ihren Ideen M.u.T. unterstützen.“  Foto: privat

Sammelaktion des Leo Clubs Bingen (red). Leo ist die Jugendorganisation des Lions Clubs International. Sie handelt nach dem Motto „We Serve“. Dieses Mal diente sie den Tieren. An einem Samstagvormittag fand in Sandys Tierparadies in Mainz nach dem Prinzip „Ein-Teil-Mehr“ eine Sammelaktion für den Tierschutz statt. Die jungen Leute vom Lions Club haben sich für diese Aktion als Begünstigten den Binger Tierschutzverein M.u.T. ausgesucht.

Einen ganzen Samstagvormittag lang warben die engagierten Mitglieder des Leo Clubs, brachten die Kunden von Sandys Tierparadies dazu, ein Teil mehr zu kaufen und es für die Tiere von M.u.T. zu spenden. Der Kofferraum des Einsatzautos von M.u.T. wurde gut gefüllt. Monika Göttler, die Vorsitzende von M.u.T., freute es besonders, dass sich junge Menschen für den Tierschutz engagieren.  Foto: privat

SPD für Hundewiese Fläche auf dem Rochusberg möglich Bingen (red). „Hunde brauchen Freiraum sich zu entfalten, auszutoben und auch zum Lernen. Eine artgerechte Tierhaltung ermöglicht neben dem regulären Spaziergang auch die Möglichkeit, dass das Tier ohne Leine herumtoben und sich mit Artgenossen spielerisch beschäftigen kann“, erklärt der SPD-Fraktionsgeschäftsführer im Binger Stadtrat, Rouven Winter. Die SPD-Fraktion beantragt daher im Stadtrat eine Hundewiese, die explizit für Hunde zur Verfügung gestellt wird. Die SPD-Fraktion schlägt hierfür beispielsweise eine Fläche auf dem Rochus-

berg vor, die zentral erreichbar ist, aber gleichzeitig ein wenig abgelegen, damit keine Anwohner durch Lärm belästigt, werden. Ein klares Regelwerk wie zu kontrollierendes Verhalten eines erzogenen Hundes oder die Entfernung von Hundekot sollen hierbei für Nutzer kommuniziert werden. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr und Hundehalter haften für ihre Tiere. Auch gibt es festgelegte Benutzungszeiten. Der Leinenzwang gilt auf der Wiese nicht, Hunde, die der Maulkorbpflicht unterliegen, haben diesen allerdings auch auf der Hundewiese zu tragen.

Die Stadt ehrte 33 Sportler aus sieben Vereinen. Bingen (dd). Traditionell zeichnet die Stadt Sportler für herausragende Leistungen aus. 10.800 Menschen betätigen sich in der Stadt am Rhein-Nahe-Eck sportlich in 50 unterschiedlichen Vereinen. Neben Fußball und Handball über den Schwimm- und Tauchsport bis zum Schützenverein und Schachclub sind noch viele andere Sportarten in Bingen möglich. In der Eisweinhalle in Dromersheim zeichnete der für Sport zuständige Dezernent Jens Voll 33 Sportler aus sieben Vereinen aus. „Für viele Menschen ist der Sport eine gute, wichtige und sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Und er macht auch einfach nur Spaß“, so Voll bei der Begrüßung der Sportler unterschiedlicher Altersstufen. Man lerne eigene Grenzen kennen und müsse sie auch gelegentlich überwinden. Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Toleranz und Respekt seien Werte, die im Sport eine große Rolle spielten. Gerade diese Werte vermittelten

die Sportvereine mit ihrem breiten Angebot. „Sie bieten den jungen Menschen sinnvolle Freizeitbeschäftigung, und der eine oder andere bleibt ein Leben lang dabei“, richtete er Dankesworte an die Verantwortlichen für den unermüdliche Einsatz, wohlwissend, dass die Arbeit nicht leicht ist und es immer schwieriger werde, Menschen zu finden, die die Vereine führen und Verantwortung übernehmen. Auch durch Ganztagsschulen oder anderweitige Freizeitbeschäftigung seien junge Menschen nicht mehr so selbstverständlich wie früher im Verein aktiv. Die Stadt erkenne die Bedeutung der Vereine und werde sie im Rahmen der Sportförderrichtlinien unterstützen. Eine Veranstaltung wie die heutige sei wichtig. „Wichtig für all die Leistungsträger, die wir heute auszeichnen dürfen, wichtig für die Vereine, die dahinter stehen und wichtig für alle anderen, die sich daran eine Scheibe abschneiden dürfen“ sagte Jens Voll

Foto: E. Daudistel und ehrte gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Feser folgende Personen: Mit Urkunden geehrt wurden: Leonard Blaszczyk, Florian Ben Funke, Silas Moritz, Paul Felix Funke, Niklas Hinrichs, Jakob Lutterbach, Paul Hinrichs, Tobias Berstler, Lukas Feier, Peter Gollai, Lilly Golz, Lukas Klos, Mathis Schönung, Yannik Wasserzier, Lola Kreling, Notker Schmidt, Hans-Josef Sonnet, Wolfgang Jestadt, Günther Müller, Daniel Rehberg, Uwe Keller, Wolfgang Schweda, Herbert Gräf, Stefan Kunz, Stephan Werner, Florian Theis. Mit der Jugendsportmedaille in Bronze wurde Helena Düring ausgezeichnet. Julia Walter und Soraya Lehr erhielten die Medaille in Silber. Urkunden erhielten Petra Vogt und Getrud Hessert für zehn Mal Sportabzeichen und die Medaille in Gold Karsten Klaus für 40-maliges Sportabzeichen.

Freie Plätze bei der Jungen Kunstwerkstatt Modellieren, nähen und schmieden Bingen (red). Die Osterferien sind vorbei, die Junge Kunstwerkstatt geht weiter. Schmieden, Recycling-Kunst, Modellieren mit Ton und Nähen. Es gibt etwas für jeden Geschmack. Nur ein wenig Kreativität und viele Ideen müssen mitgebracht werden. Bei der Zauberschmiede können die Teilnehmenden ihr eigenes Wunschobjekt schmieden wie echte Zauberer. Im Kurs „Recycling Kunst mal anders“ werden wunderschöne bunte Blumen selbst gemacht

und können vielleicht zum Muttertag verschenkt werden. Im Kurs „Modellieren mit Ton“ werden die eigenen Ideen in Ton geformt. Im kreativen Nähkurs schließlich lernen die Teilnehmenden kleine einzigartige Accessoire zu nähen. Kurse: Zauberschmiede, Sonntag, 29. April, 10-16 Uhr, 26 €, ab 7 Jahre. Recyclingkunst mal anders: Blumen zum Muttertag, Samstag. 12. Mai, 9-12 Uhr, 11 €, 6-14 Jahre. Modellieren mit Ton, Mittwoch, 16.

Mai-16. Juni (5 x Mi.), 17-18.30 Uhr, 30 €, 8-12 Jahre. Kreatives Nähen für Kinder, Mittwoch, 16. Mai-20. Juni (6 x Mi.), 17-19.15 Uhr, 36 €, 8 -12 Jahre.

Info / Anmeldung: Tel. 06721-12327, 06721-991103, E-Mail service@vhs-bingen.de.


18. April 2018 | KW 16

Neue Binger Zeitung | 13

Aus der Region - Für die Region Auf über 30.000 qm

Binger Messe g Sonnta g a t n o M

g Feierta

29. April - 1. Mai 2018 Messegelände Bingen-Büdesheim 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Schwerpunkt im Bereich Bauen Sanieren

Sanieren

• Kostenlose Sonderparkplätze und Shuttlebus zum Messeeingang • Fahrrad Parkplatz

Sicherheit

Sicherheit

Sonderflächen Garten Welt

Auto-Welt Heimtier

Bauen

Welt

www.binger-messe.de

Energie Haushalt Wohnen

Rundflüge vom Messegelände aus

Garten Finanzen Haustier

Unterstützt von

Autos •

www.facebook.com/BingerMesse

Kostenlose Messe-Parkplätze: Saarlandstraße 240 und 248. Unser Shuttlebus bringt die Besucher direkt zum Messeeingang in der Nuits-St.-Georges-Str. 2. Haltestelle für reguläre Stadtbuslinien: „Berlinstraße“. Fahrrad-Parkplatz am Messeeingang (gegenüberliegende Straßenseite). Eintritt 4,00 € bzw. 3,00 € ermäßigt. Kinder bis 13 Jahre frei. Eintritt beinhaltet RNN-KombiTicket und ist an den Messetagen direkt in den Stadtbussen Bingen erhältlich. Veranstalter: BUZ Bingen Unternehmen Zukunft e.V. / www.buz-bingen.de


14 | Neue Binger Zeitung

KW 16 | 18. April 2018

Im Kreislauf des Lebens In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

Gerd Fickinger *29.09.1945

†30.03.2018

Ustersbach, 11.04.2018 In liebevoller Erinnerung Deine Frau Ella Deine Tochter Anja mit Familie Dein Sohn Holger mit Familie im Namen aller Angehöriger Die Urnenbeisetzung erfolgt am 20.04.2018 um 14 Uhr im Ruheforst Waldalgesheim. Anstelle von Beileidsbekundungen bitten wir um ein stilles Gebet am Grab.

Als die Kraft zu Ende ging wars kein Sterben, wars Erlösung.

Im gesegneten Alter von 93 Jahren entschlief friedlich unsere liebe Tante

Erna Bellenbaum geb. Remmet

* 18. 7. 1924

† 9. 3. 2018

Wir nehmen Abschied: Im Namen aller Angehörigen: Doris und Hans-Werner Eisold 55411 Bingen-Büdesheim Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 24. April 2018, um 13.00 Uhr von der Friedhofskapelle in Bingen-Büdesheim aus statt.

Marliese Pfrengle

Diese Anzeige wir als pdf druckfertig an die Zeitung übermittelt und der dortige Eingang nachgefragt, * 07.02.1936 †18.02.2018 für das Erscheinen können wir keine Gewähr übernehmen schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause

Danke sagen wir von Herzen allen, die unserer Mutter im Leben Freundschaft, Liebe und Achtung schenkten. Die sich in der Zeit des Abschiedes und der Trauer mit uns verbunden fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise bekundet haben. Danke an alle, die uns in der Pflege geduldig und liebevoll unterstützen.

Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH

Im Namen aller Angehörigen Waldemar, Peter, Charlotte und Hildegard Pfrengle mit Familien

August Krick GmbH Bestattungsinstitut Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim Telefon: 06721 994580 Fax: 06721 994582 Email: august-krick@t-online.de Tageseinsätze mit Nachbarwehr Aspisheim / Beförderungen Weiler im April 2018 Abrechnung über:

Freiwillige Feuerwehr ist gut aufgestellt

men viel von der Bevölkerung zurück“, so Becker. Gemeinsam beteiligen sich die Wehr und der Förderverein an Festen in Horrweiler und an dem Fußball Public Viewing, das auch in diesem Jahr wieder auf der Tagesordnung steht. Beigeordnete Christine Jakobi-Becker dankMittwoch, dem 18. April 2018 Erscheinungstermin: Acht Einsätze verzeichnet der Jah- te den Wehrmännern für ihren unAusgabe:resbericht von Julian Becker.Neue-Binger-Zeitung Zum ermüdlichen Einsatz, aber auch für 80 mm Größe: Glück seien es keine schlimmen2-spaltig, beihoch den Festen. „Es ist ge- die Mithilfe schön,€die Mannschaft vollzählig So-150,00 Kosten: wesen. Ein Kühlschrank und einca. fa brannten, Türen mussten geöff- hier zu sehen“, freut sich Bürgernet und Öl von der Straße beseitig meister Manfred Scherer. Er dankwerden. Auch bei wenigen Einsät- te für die Hilfeleistungen der BlauMit freundlichen Grüßen zen muss immer wieder geübt wer- röcke, die sie rund um die Uhr leiFabian Roos, Bastian Christ und Lukas Horn wurden zum Ober- bzw. Hauptfeuerwehrmann befördert. den. Gemeinsam mit Aspisheim steten. „Sie opfern viele Zeit für Mit dabei Wehrführer Julian Becker, Bürgermeister Manfred Scherer und Wehrleiter Klaus Hahn (v.l.). wurde der klassische Brandeinsatz das Ehrenamt und leisten einen  Foto: Edgar Daudistel geprobt, aber auch Rettungsmaß- wichtigen Beitrag im örtlichen LeHorrweiler (dd). Bei der Tagesalar- ter eine Frau. Die meisten der Flori- Jahren funktioniert es reibungs- nahmen bei Verkehrsunfällen und ben. Ohne Wehr wären wir arm mierung gibt es bei der Feuerwehr ansjünger sind berufstätig, können los. Wir kennen uns mittlerweile das Funkverhalten mit den neuen dran“, so der Chef der Feuerwehkeine Probleme, freut sich Wehr- also nicht zu einem Einsatz fahren. ganz gut“, freut sich der Wehrfüh- digitalen Geräten. „Bei der Aus- ren auf VG-Ebene. Fabian Roos führer Julian Becker bei der Jah- Das gleiche Problem hat auch die rer. Auch die beiden großen Weh- bildung sind wir auf einem guten wurde zum Oberfeuerwehrmann reshauptversammlung der Feuer- Nachbarwehr aus Aspisheim. Des- ren in Gensingen und Sprendlin- Stand“, freut sich Julian Becker. und Sebastian Christ und Lukas wehr. Sechszehn aktive Mitglieder halb hat man sich entschlossen, ge- gen rückten bei Tageseinsätzen Gut sei auch die Zusammenarbeit Horn zum Hauptfeuerwehrmann hat die Horrweiler Einheit, darun- meinsam auszurücken. „Seit zwei zusammen aus, ergänzt Wehrleiter mit dem Förderverein. „Wir bekom- befördert. Klaus Hahn, der zum letzten Mal an einer Jahreshauptversammlung in Horrweiler teilnahm. Altersbedingt muss er als Wehrleiter ausscheiden. „Wichtig ist, dass sich die Nachbarn ergänzen und intensiv zusammenarbeiten“, so Hahn.

Dietmar Krick


18. April 2018 | KW 16

Neue Binger Zeitung | 15

Im Kreislauf des Lebens Sterbefälle 13.03.2018, Gertrude Margarete Köhl geb. Racky, Kleegasse 9, GauOdernheim. 14.03.2018, Helmut Heinrich Theobald, Auf den Zeilen 2, Münster-Sarmsheim. 17.03.2018, Hans-Jürgen Netzel, Naheweinstraße 14, Waldalgesheim. 18.03.2018, Günther Jakob Straube, Friedrich-Ebert-Straße 27, Bingen. 19.03.2018, Maria Magdalena Hirschmann geb. Winter, Mainzer Straße 428, Bingen. 19.03.2018, Günther Reinhold Kunz, Stromberger Straße 38 d, Bingen.

20.03.2018, Erika Mutschinski geb. Homolka, Am Hahn 14, Stromberg. 21.03.2018, Karl Heinz John, Ludwig-Jahn-Straße 5, Bingen. 22.03.2018, Sandra Monika Müller geb. Blümler, Koblenzer Straße 44, Bingen. 23.03.2018, Irma Fuchs geb. Hoff, Außerhalb-Sponsheim 6, Bingen. 23.03.2018, Elfriede Schott geb. Diefenthäler, Ober-Hilbersheimer-Straße 12, Sprendlingen. 27.03.2018, Irene Natzinger geb. Stähler, Mariahilfstraße 3-5, 55411 Bingen.

Baby der Woche Jannis Bär

Wir, die Kommunionkinder aus Gaulsheim, haben uns sehr über die Glückwünsche und Geschenke zu unserer 1. heiligen Kommunion gefreut und bedanken uns hierfür, auch im Namen unserer Eltern, ganz herzlich

Kimberley Dupont

Fiona Navigato

Jan Pieroth

Kolya Frerichs

Amy Wolf

Mariella Gerbino

Noa Kaczmarski

Jonah Capito

Leo Frerichs Emilie Herrmann Herrmann Emilie Ockenheim

Sheila Le

Unser ganz besonderer Dank gilt all denen, die uns auf diesen Tag vorbereitet, unseren feierlichen Gottesdienst mitgestaltet und uns ein unvergessliches Fest bereitet haben. Gaulsheim, im April 2018

Geboren am 13. Januar 2018 Gewicht: 3450 gramm Geburtsort: Bad Kreuznach Wohnort: Weiler

DANKE Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in Wort und Schrift zum Ausdruck brachten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die meinen

Gertrud Werner *19.03.1955 †09.03.2018 Bgn.-Büdesheim, im April 2018

Unser besonderer Dank für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier gilt Frau Pfarrerin Mutzek. Im Namen aller Angehörigen Martin Werner

70. Geburtstag mit ihrem Besuch, Geschenken und Aufmerksamkeiten zu einem wunderschönen Tag gemacht haben.

Christa Becker Aspisheim, im Februar 2018

Abschied nehmen von einem geliebten Menschen bedeutet Trauer und Schmerz, aber auch Liebe und Dankbarkeit

Paul Gerhard Stumm ✝ 11.03.2018

Herzlichen Dank

Für die vielen Glückwünsche, Blumen, Geschenke, Telefonanrufe und persönlichen Besuche anlässlich meines

80. Geburtstages möchte ich mich auf diesem Wege bei allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten recht herzlich bedanken. Ich habe mich sehr gefreut.

Änne Barth

Rheindiebach, im März 2018

Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Art und Weise zum Ausdruck brachten. Besonderen Dank gilt dem Carneval Club Weiler, den Maltesern Weiler, dem Musikverein Weiler, dem Jahrgang 1947/48 Waldalgesheim, Herrn Dr. Rimoldi für die gute Betreuung sowie Herrn Pfarrer Jünemann für die tröstenden Worte. Im Namen aller Angehörigen Edith Stumm 55413 Weiler bei Bingen, im April 2018


BINGEN / REGION

16 | Neue Binger Zeitung

Wahl des Bürgermeisters Manfred Scherer einziger Bewerber

VG Sprendlingen-Gensingen (red). Am Sonntag, 22. April, findet die Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde statt. Die Wahlhandlung dauert von 8 bis 18 Uhr.

Einziger Bewerber um das Amt ist der jetzige Stelleninhaber Manfred Scherer. Die Amtszeit des hauptamtlichen Bürgermeisters beträgt acht Jahr. Er ist Vorsitzender des Verbandsgemeinderates und Leiter der Verwaltung. Er vertritt die Verbandsgemeinde nach außen, bereitet die Verbandsgemeinderatssitzungen vor und vollzieht die Beschlüsse. Die Wahl hat unmittelbaren Einfluss auf das Zusammenleben der Verbandsgemeinde und ist damit entsprechend bedeutsam. 11.400 Bürger sind stimmberechtigt. Zur Verbandsgemeinde gehören: Aspisheim, Horrweiler, Gensingen, Grolsheim, Welgesheim, Zotzenheim, Sprendlingen, St. Johann, Wolfsheim und Badenheim.   Foto: privat

Garden suchen Verstärkung Tanzbegeistert und sportlich ist Voraussetzung Trechtingshausen (red). Die beiden Garden des KV Narrebrunne sind auf der Suche nach Verstärkungen. Gesucht werden tanzbegeisterte, sportliche und gutgelaunte Mädels, die Lust haben, bei den Garde- und Showtänzen mitzumachen. Die Funkengarde (15 bis 19 Jahre) trainiert in der Regel mittwochs von 18.30 bis 21 Uhr, die „große“ KVN-Garde (20 bis 26 Jahre) donnerstags von 19.30 bis 22 Uhr. Ab Oktober üben beide Gruppen auch noch an zusätzlichen Terminen. Auftritte gibt

es bei den örtlichen Fastnachtssitzungen sowie auf Show- und Gardetanzabenden und -turnieren. Ansprechpartner für die Funkengarde sind Lisa Ring (Telefon 0157-87087946) und Nadine Nagel (0176-84651532), für die KVNGarde Svenja Lutterbach (01777912222) und Selina Heimen (EMail Selina_Heimen@web.de). Nähere Infos gibt es auch unter www.kvn-trechtingshausen.de oder auf der Facebookseite des Vereins. Anmeldeschluss ist Ende Mai.

KW 16 | 18. April 2018

Schülerinnen besuchen Judenfriedhof Infos zur Geschichte und Bestattungsriten

Bingen (red). Eine große Gruppevon Schülerinnen der Hildegardisschule besuchten im Rahmen des Religionsunterrichtes den Judenfriedhof. Der Besuch erfolgte in Abstimmung mit Maike Jakob und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB). Die Schülerinnen erhielten Informationen zur Geschichte der Bin-

ger Juden und zu deren Bestattungsriten. Thema war auch die Deportation und die Ermordung von 150 Binger Juden durch die Nazis. Diese Deportierten und Ermordeten haben kein Grab auf dem Friedhof. An sie erinnern Stolpersteine in der Stadt. Der Besuch unterstützt den Religionsund den Geschichtsunterricht.

Besondere Auszeichnung für Dr. Wolf-Dieter Gronki Oberbürgermeister überreichte das „Älteste Stadtsiegel“

BenediktFreunde unterwegs Organisatoren stellen Reise vor Gau-Algesheim (rar). Die mehrtägige Reise der BenediktFreunde der Pfarrgruppe Gau-Algesheim vom 24. bis 29. Mai ist eine von vielen Höhepunkten im Jahresprogramm. Straßburg, Kehl-Goldscheuer, Freiburg, ein Tagesausflug ins Elsass, eine Eucharistiefeier im Kloster St. Trudpert Münstertal, die Städte Staufen und Bad Krozingen, eine Rundfahrt in den Hochschwarzwald mit einer Führung im Uhrenmuseum in Furtwangen, die Besichtigung der Abtei Lichtenthal in Baden-Baden, das sind die Top-Sehenswürdigkeiten dieser Reise, zu der sich 25 Teilnehmer angemeldet haben.

Am Dienstag, 24. April, werden ab 19.45 Uhr die Organisatoren Christoph Kretschmer und Rainer Reitz in Wort und Bild im Bildungshaus St. Bonifatius im Kloster Jakobsberg die geplante Reise im Detail vorstellen und alle Fragen der Teilnehmer nach Möglichkeit auch beantworten. Auch Gäste, die nicht an der Reise teilnehmen, sind herzlich willkommen. Sie haben vielleicht noch einen Insidertipp, der bei der Planung übersehen wurde. Um 18.00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Gottesdienst in der Klosterkirche und zum anschließenden kleinen Abendimbiss.

Hermann-Josef Gundlach (AKJB) konnte darauf verweisen, dass die Hildegardisschule wie auch die anderen weiterführenden Schulen über Klassensätze der bis jetzt acht erschienenen Bände des AKJB verfügen und diese im Unterricht verwenden können. Weitere Kontakte in der Zukunft sind angedacht. Foto: privat

Oberbürgermeister Thomas Feser (li.) mit Dr. Wolf-Dieter Gronki und dessen Ehefrau Ruth.  Foto: Stadt Bingen Bingen (red). Zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung gefolgt, um bei der Verleihung des Ältesten Stadtsiegels der Stadt in Silber an Dr. Wolf-Dieter Gronki im Museum am Strom dabei zu sein. Mit dem Kästner-Zitat „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, fasste Oberbürgermeister Thomas Feser die Verdienste Gronkis zusammen, die in vielen Bereichen der Stadt zu finden sind. Neben seiner Arbeit als niedergelassener Urologe und Belegarzt im Heilig-Geist-Hospital habe der 75-Jährige viel für die Kul-

turarbeit, aber auch den Sport in Bingen getan, betonte das Stadtoberhaupt. „Die Sonderausstellung, Von Quacksalbern, Steinschneidern und Chirurgen‘ die 2007 aus Anlass Deines Praxisjubiläums hier im Museum gezeigt wurde, zeigte neben Deinem hervorragenden Ruf als Arzt, eine weitere Deiner Leidenschaften, die Kultur. Durch Deine Initiative konnte nach der ersten Triennale 2008 die Skulptur ,Zugvögel‘ dauerhaft am Hauptbahnhof in Bingen installiert werden und als langjähriger

Vorsitzender des Förderkreises des Museums am Strom hast Du es ermöglicht, dass so manches ,Schätzchen‘ hier heute gezeigt werden kann – so wie die Ausstellung „Der Rhein im Spiel“ in der wir heute stehen“, so Feser in seiner Laudatio. Als Vorsitzender des Schwimmsportvereins Bingen sorgte Dr. Gronki außerdem dafür, dass in den 80er und 90er Jahren das hochkarätig besetzte Internationale Schwimmfest am Rhein-Nahe-Eck stattfand und auch das erste Aufeinandertreffen der Nationalmannschaften der BRD und der DDR 1989 nach der Wende war auf Bestreben des Mediziners in Bingen. Feser betonte auch das große Interesse des Geehrten bei sozialen Projekten, so beispielsweise bei der Gründung des Binger Lions Clubs und im Vorsitz des Schulelternbeirats des Stefan-GeorgeGymnasiums (SGG), bei dem unter anderem die Caféteria am SGG entwickelt wurde. Dr. Gronki fand bewegte und bewegende Worte als Dank und schloss insbesondere seine Frau Ruth, aber auch die vielen Mitstreiter auf seinem Lebensweg, darin ein.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 16 gültig ab 16.4.2018

Henkell Sekt trocken (1l = 5.32) 0,75-l-Fl.

20% gespart

3.99

Spanien/Marokko: Heidelbeeren (100 g = 1.03) 125-g-Schale

Beste Wahl

Indien/Chile: Helle Tafeltrauben Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 3.38) 500-g-Schale kernlos

Aktionspreis

1.29

Costa Rica: Mini Wassermelone Kl. I, Stück kernarm Aktionspreis

1.99

Philadelphia versch. Sorten (100 g = 0.57) 175-g-Packung

33% gespart

0.99

Salakis Schafskäse versch. Sorten, (100 g =0.85-0.94) 180-200-gPackung 32% gespart

1.69

Coppenrath & WIese Lust auf Kuchen versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.81-7.52) 380-580-gPackung Aktionspreis

2.79

Beste Wahl

Aktionspreis

1.69

Melitta Auslese Kaffee versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 7.18) 500-gPackung

Valensina Saft versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat 1-l-PET-Fl.

37% gespart

36% gespart

0.99

3.59

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei Wiener Würstchen heiß und kalt zu genießen 100 g

Aktionspreis

0.59

SchweineFilet SB-verpackt 100 g

Aktionspreis

0.77

Salat versch. Sorten (100 g = 1.08-1.14) 235-250-gBecher Aktionspreis

2.69

SchweineSchnitzel aus der Oberschale, SB-verpackt 100 g

37% gespart

Reinert Aspik-Aufschnitt versch. Sorten 100 g

SchweineBraten aus der Schulter, wie gewachsen 1 kg

33% gespart

Pfefferbeißer lose 100 g

0.69

16% gespart

0.99

Sandwich versch. Sorten, (100 g = 1.49-1.68) 160-180-gPackung Aktionspreis

2.69

Weihenstephan Die Streichzarte oder Butter versch. Sorten, (100 g = 0.64) 250-g-Becher/ Packung 30% gespart

1.59

Coca-Cola versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 0.71) 12 x 1-l-PET-Fl.Kasten zzgl. 3.30 Pfand

3.33

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Milram Sylter oder Müritzer Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

33% gespart

0.99

20% gespart

1.19

Nur in der Bedienungstheke

Bergischer Bergbauernkäse Schnittkäse, mind. 45% Fett i.Tr. 100 g

Aktionspreis

1.79

29% gespart

8.49

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


BINGEN

18 | Neue Binger Zeitung

Frühlingsfest & Autosalon Rückblick

KW 16 | 18. April 2018

BÜDESHEIM ktiv

Weitere Fotos finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

a

Knöllchenfreies Büdesheim Büdesheim aktiv Mitglieder halten Parkscheiben für ihre Kunden bereit

Beim Frühlingsfest in Büdesheim begeisterten nicht nur die neuesten Fahrzeugmodelle die Gäste, sondern auch die alten Schätze der Binger Veteranenschrauber. Diese silberne Damenuhr wurde am Sonntag in Büdesheim am Frühlingsfest von einer ehrlichen Finderin abgegeben. Sie kann im Kosmetikstudio Birgit Porr, Scharlachbergstraße 4, abgeholt werden.

Büdesheim (bs). Die Geschäfte in Büdesheim halten für ihre Kunden kostenlose Parkscheiben für den Einkauf bereit. In Büdesheim wird die Parkdauer in der Haupteinkaufszone Saarlandstraße zeitlich beschränkt – das geschieht kostenlos mittels Parkscheibe. Manchmal werden dann aber doch Knollen verteilt, einfach, weil ein Kunde gar keine Parkscheibe hat. Nun haben die Geschäftsleute aus dem Zusammenschluss Büdesheim aktiv die Initiative ergriffen und für ihre Kunden Parkscheiben (mit dem Büdesheim-aktiv-Logo) erstellen lassen. Diese gibt es nun kostenlos bei allen teilnehmenden Geschäften. Auf das Büdesheim knöllchenfreie Zone werde!  Fotos: B. Schier

FFW erhält neues Mannschaftstransportfahrzeug Landrätin Schäfer und Oberbürgermeister Feser loben das ehrenamtliche Engagement

Schlüsselübergabe für das neue Mannschaftstransportfahrzeug bei der Kempter Feuerwehr.  Foto: E. Daudistel Kempten (dd). Während nebenan in der Dreikönigshalle die Vorbereitungen zum Auftakt der Kempter Kerb liefen, feierten die Flo-

riansjünger der Freiwilligen Feuerwehr die Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens. Das Fahrzeug ersetzt ein 22 Jah-

re altes Auto, das nun ausgemustert wurde. „Es war nicht mehr zeitgemäß“, sagte Wehrführer Kai Krick. „Das Fahrzeug wird für die

Arbeit der Jugendfeuerwehr und im Ernstfall eingesetzt.“. Das Auto wurde angeschafft, ohne die Stadtkasse zu belasten. Immerhin kostet so ein Fahrzeug, mit allen technischen Ausstattungen, stolze 50.000 Euro. Dass es doch angeschafft werden konnte, ist der AZAktion „Leser helfen“ zu verdanken. 14.000 Euro kamen aus den Spenden zusammen. Rund 20.000 Euro über die Ehrenamtsförderung des Kreises. Die restlichen 16.000 Euro sammelte der Förderverein ein. Der Feuerwehrchef dankte den vielen Spendern, ohne die eine Neuanschaffung nicht möglich gewesen wäre. „Ihr seid Tag und Nacht für die Menschen da. Dieses ehrenamtliche Engagement kann man nicht genug würdigen“, dankte Oberbürger-

meister Thomas Feser den Wehrmännern für ihre aufopfernden Einsätze. Er sprach die Hoffnung aus, dass sie nach den Einsätzen alle wieder gesund zurückkommen. Insgesamt 333 Mal mussten die Binger Wehren im vergangen Jahr ausrücken. Auch Landrätin Dorothea Schäfer lobte das großartige Engagement. „Die Kempter Wehr ist für die Zukunft gut aufgestellt. Sie hat eine der größten Jugendfeuerwehren im Kreisgebiet“, so die Landrätin. Hartnäckig setzte sich auch der KFI a.D., Bernhard Kettelar, für die Anschaffung des Mannschaftstransportwagens ein. Ein „tragbare Erleuchtung“ hatte der Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes dabei. Eine Stabtaschenlampe ergänzt jetzt die Ausstattung des Fahrzeugs.


Tennishalle zum Postpfad GmbH

Ausgeh

Montag Ruhetag, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

tipps

Ab 1. Mai 2018 montags wieder Ruhetag Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

Spargelsaison beginnt Spargelliebhaber können sich ab sofort auf das heimische Edelgemüse freuen: Nach kalten Wintertagen, die zu einem kräftigeren Austrieb beitrugen, und frühlingshafteren Temperaturen ist nun ausreichend Spargel auf dem Markt. So können Konsumenten in Deutschland frischen, qualitativ hochwertigen Spargel aus regionalem Anbau zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis erhalten. „Die Spargelqualität wird 2018 nochmals besser als 2017 sein. Neben den klimatischen Bedingungen ist dies vor allem darauf zurückzuführen, dass Züchter bei der jahrelangen Sortenentwicklung von Spargelpflanzen noch stärker auf den Geschmack geachtet haben. Diese Spargelsorten sind nun erntereif“, erklärt Simon Schumacher, Sprecher des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e. V. (VSSE). Auch wirken sich innovative Technologien auf die Spargelqualität aus: Erzeuger können beispielsweise durch Sensoren Temperaturen im Boden messen und anhand dieser Daten optimale Wachstumsbedingungen schaffen Quietschen als Frischegarantie Je frischer der Spargel, desto zarter und geschmackvoller ist er. Die Frische erkennt man beim Einkauf an den glänzenden Schalen und am saftigen Anschnitt. Reibt man zwei frische Stangen aneinander, so quietschen sie. Wenn man den Spargel nicht sofort nach dem Kauf zubereitet, hält man ihn frisch, indem man ihn in ein feuchtes Tuch einschlägt und in das Gemüsefach des Kühlschranks legt. Die

Gambas SOMMERSAISON all you can eat

Zubereitung des Gemüses ist denkbar einfach: Die Stangen werden mit einem Sparschäler unterhalb des Kopfes zum Ende hin geschält, die Enden abgeschnitten. In einem großen Topf mit Wasser, etwas Butter sowie einer Prise Zucker und Salz werden sie je nach Dicke etwa zehn bis 20 Minuten gekocht. Spargel ist fettund kalorienarm (18 kcal pro 100 g), vor allem im rohen Zustand enthält er viel Vitamin C, das den Stoffwechsel anregt, und das fettlösliche Vitamin E, das wichtig für den Schutz von Zellen ist.

Jeden 1. Freitag im Monat ERÖFFNET! Frische Gambas soviel Sie möchten mit verschiedenen Dips und einer Ofenkartoffel serviert mit mit frischem Kräuterquark nur 18,90 Euro

Am Bahn Reservierung erwünscht! Auch Essen à la carte möglich!

Am Bahnhof 1 • 55437 Ockenheim • Tel. (06725) 998 81 18

www.gasthaus-am-bahnhof.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag ab 16 Uhr Sonntags 10 - 14 Uhr und ab 16 Uhr

Weißer Spargel dominiert die Küche Beim Anbau beläuft sich laut einer VSSEUmfrage der Anteil an weißem Spargel auf 87,3 Prozent und an Grünspargel auf 12,7 Prozent. Jeder Vierte der an der Befragung teilgenommenen Erzeuger der überwiegend südwestdeutschen Mitgliedsbetriebe beabsichtigt allerdings, die Anbaufläche für Grünspargel in den kommenden drei Jahren auszuweiten, denn dieser wird bei den Konsumenten immer beliebter. Gerade jüngere Käufer greifen eher zu Grünspargel. Dies ist sicher auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass er kaum beziehungsweise nicht geschält werden muss. grünes-presseportal.de

Restaurant „Zur Turnhalle“ Wir bieten Ihnen in einer angenehmen Atmosphäre ·

Balkan Spezialitäten

·

Klassische Küche

·

Kleine Gerichte

·

Aktuell: Spargelgerichte

mit den dazu passenden Weinen. Wir veranstalten Feierlichkeiten jeder Art mit Buffet, Menüs oder à la Carte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Um Reservierung wird gebeten.

KÜCHENCHEFIN

GORDANA WOLF

Öffnungszeiten: Täglich ab 17 Uhr Ludwig-Jahn-Straße 4 Sonntag von 11 bis 14 Uhr 55411 Bingen-Büdesheim und ab 17 Uhr Direkt hinter der Sparkasse Dienstag Ruhetag Parkplätze vor dem Haus

*** GEMÜTLICH *** GÜNSTIG *** GUT *** www.Restaurant-ZurTurnhalle.de

Fotos: shutterstock

Tel. (06721) 99 57 54


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Gleichstellungsbeauftragte Rhein-Nahe. „Trennung – und was nun?“ Darüber informiert die Gleichstellungsbeauftragte am Dienstag, 24. April, 19 Uhr, im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe, Koblenzer Straße 18, Bingerbrück.

Erlebnistag Medenscheid / Neurath. Flohmarkt und Erlebnistag am Sonntag, 22. April, ab 12 Uhr, in Medenscheid und Neurath. Geführte Historische Wanderungen. Kostenloses Taxi-Shuttle zwischen den Rheinhöhen-Orten.

Frankreichfahrt Münster-Sarmsheim. Die DeutschFranzösische Gesellschaft fährt vom 31. Mai - 2. Juni nach Nordfrankreich (Lille, Brügge). Bei dieser Reise sind noch einige Plätze frei. Bei Interesse bitte melden bei Paul Schumacher, Tel. 06727-207411.

Sacropops Waldalgesheim/Genheim. Abschlusskonzert Gospelworkshop Sacropops, Sonntag, 22. April, 17 Uhr, ev. Kirche Genheim. Eintritt frei.

KW 16 | 18. April 2018

Kreis will Probleme mit Verkehrskonzept lösen ÖPNV-Konzept soll Dörfer besser vernetzen Region (red). Die Verkehrsprobleme in Rheinhessen sind nur mit Hilfe eines Gesamtkonzeptes zu lösen, an dem der Kreis bereits arbeitet. Das sagten Landrätin Dorothea Schäfer und der für den Verkehr zuständige Erste Kreisbeigeordnete Steffen Wolf. Sie reagierten damit auf die Debatte um einen Straßenbahnbau entlang der Rheinhessenstraße nach Mainz-Ebersheim. „Die Verbesserung des ÖPNV wird immer wichtiger, wenn immer mehr Menschen in die Region ziehen und ins Rhein-Main-Gebiet zur Arbeit müssen“, sagte Schäfer. Dennoch stehe für sie fest, dass auch der Individualverkehr mitgedacht werden müsse. „Am Ende müssen auch die Straßen ausgebaut werden“, sagte Schäfer. Und auch die Brückenprojekte in Bingen beziehungsweise Nierstein

sollten Gegenstand des Konzeptes sein. Ein gut ausgebauter ÖPNV ist für Mainz-Bingen unerlässlich. Der Landkreis investiert für diese wichtige Aufgabe jährlich fast acht Millionen Euro. Und künftig soll das System noch weiter verbessert werden. So ist derzeit zum Beispiel ein ÖPNV-Konzept in Arbeit, das zu einer besseren Vernetzung der Dörfer und Städte im Gebiet des Nahverkehrsverbundes RNN führen soll. Den Löwenanteil der Kosten macht mit sechs Millionen Euro der Schülerverkehr aus. Für den Zweckverband des Rhein-NaheNahverkehrsverbundes wendet Mainz-Bingen jährlich 550.000 Euro auf, die Einrichtung von Park + Ride sowie Bike + Ride Plätzen fördert der Kreis mit jeweils 80 Prozent der ungedeckten zuwendungsfähigen Kosten – jährlich

stehen 150.000 Euro im Haushalt. Die Förderung des barrierefreien Ausbaus von Bushaltestellen mit bis zu 75 Prozent der ungedeckten zuwendungsfähigen Kosten (100.000 Euro im Jahr), die Förderung von Bürgerbussen (45.000 Euro im Jahr) und die Unterstützung der Fährverbindung in den Rheingau-Taunus-Kreis mit 13.000 Euro im Jahr sind weitere Bausteine der ÖPNV-Finanzierung. Die Verbesserung der Linien kostet den Kreis 94.000 Euro im Jahr für die Beteiligung am „Linienbündel Wonnegau-Altrhein - Bedienung Guntersblum“ und 283.000 Euro für das Paket „Kreisquerverbindung Linie 652, Abendfahrten der Linie 640, Ferienbedienung Zotzenheim, Spätfahrt nach BingenGrolsheim sowie Bedarfsverkehr Laurenziberg-Horrweiler“.

Lesebühne Schiefertafel läutet den Frühling ein Autorinnen ließen Gefühlen freien Lauf

Malteser Weiler. Am Donnerstag, 26. April, treffen sich die Helfer der BBD Gruppe der Malteser um 18.45 Uhr im Malteserheim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch.

Philatelistentreffen

GiV-Tagesfahrt Gau-Algesheim. Die Bus-Tagesexkursion der Gesellschaft für internationale Verständigung startet am Donnerstag, 26. April, 7.30 Uhr, an der Radsporthalle. Fahrpreis incl. Frühstück und Führung 32 €. Anmeldungen: Iris Winternheimer, Tel. 06725-3162, E-Mail iriswinternheimer@t-online.de, Clausfriedrich Hassemer, Tel. 06725-3199, E-Mail: cf@hassemer.de.

Rente plus Job Gau-Algesheim. Seminar am Donnerstag, 19. April, 14 bis 17 Uhr, zum Thema „Rente plus Job – Erwerbsmöglichkeiten suchen und entwickeln“, Schloss Ardeck. Seminargebühr 15 €. Anmeldung: Tel. 06132-7877102, E-Mail info@ kvhs-mainz-bingen.de.

Spendenaktion Appenheim. Am Sonntag, 22. April, bietet die Initiative: Appenheim hilft aktiv im Ev. Gemeindehaus Kaffee und Kuchen (auch gerne zum Mitnehmen) gegen eine kleine Spende für die Familie Schiffmann an. VG Sprendlingen-Gensingen

Faszien-Yoga Grolsheim. Faszien-Yoga beim TuS ab Freitag, 27. April, 1.45 - 13 Uhr in der Nahelandhalle. Gebühr: 28 € Mitglieder, 38 € Nichtmitglieder. Anmeldung: Karin Maurer, Tel. 06724-5993040, E-Mail karin.maurer@web.de.

VdK Sprendlingen-Gensingen. Am Donnerstag, 26. April, findet um 15 Uhr, der Kaffeenachmittag im „Treff im Stift“ im Stift St.Martin, Mainzer Str. 19, Bingen, statt. Für 3 € kann so viel von selbstgebackenem Kuchen gegessen werden. den unseren Besuch der Landesgartenschau in Bad Schwalbach am 9.Juni (Anmeldung bei Grötz Tel. 06725-307773) können erfragt werden.

Pflanzenflohmarkt

VG Gau-Algesheim

Gau-Algesheim. Am Dienstag, 24. April, 18 Uhr, findet der monatliche Tauschabend des Vereins für Briefmarkenkunde im Pfarrer-Koser-Haus (ChristianErbach-Saal), Grabenstraße 28, statt. Um 19.30 Uhr referiert Dr. Matthias Schellhorn zum Thema: „Von Glücksburg über Inzlingen zur Pfaueninsel“. Eine Philatelistische Rundreise über Burgen und Schlösser.

Termine VG Gau-Algesheim

Die Autorinnen der Schiefertafel (v.l.n.r.) Hilarion Hartmann, Margret Drees, Gisela Kassel, Waltraud Schira, Helga Andrae und Nina Seipel ließen in Gedichten und Liedern den Frühling erblühen.  Foto: B. Dochnahl Bacharach (red). Nein, Massen waren nicht erschienen, um gemeinsam mit der Lesebühne Schiefertafel den Frühling im Café Lurelei in Bacharach einzuläuten, aber die anwesenden Gäste waren nicht enttäuscht und konnten sich davon überzeugen, welche Gefühle und manchmal absurde Verhaltensweisen der Frühling bei den Autorinnen ausgelöst hat und ließen wiederum ihren Emotionen freien Lauf im gemeinsamen Singen von Frühlingsliedern. Gisela Kassel (Benzweiler) hat in ihren Gedichten den Frühling im Hunsrück blühen und zwitschern lassen und die Wechselwirkung zwischen Natur und Mensch ver-

deutlicht, während Margret Drees (Rheinböllen) inmitten der sagenumwobenen Stadt Rom die frühlingshafte Freundlichkeit der Bewohner einfing und wohlwollend weiblich-listiges Denken und Hoffen betrachtete. Bei Waltraud Schira (Weiler) löste der Frühling Überlegungen für eine Diät aus, die jedoch durch schmeichelhafte Worte über die Rundungen ihres Körpers und Zärtlichkeiten ihres Mannes ad acta gelegt wurde und in einer weiteren Geschichte präsentierte sie eine unter manchmal widrigen Umständen keimende Liebe. Auf Helga Andrae (Bacharach) übte der Frühling seine Macht bezüglich ihrer Sehnsucht

nach einem Mann (wenn möglich Millionär) aus. In Gedichten und Liedern per Gitarre äußerte sie sich zu Erfolgen und Misserfolgen bei der Suche nach Liebe, Geborgenheit und Glück. Hilarion Hartmann (Bell) zupfte auf der Gitarre sein Verständnis von einer Vogelhochzeit, die die bekannte bravere Version in den Schatten stellte. Die 17jährige Saxophonistin Nina Seipel (Bacharach) verkörperte nicht nur durch ihr Erscheinen und Auftreten den Frühling; ihre während des Programms vorgetragenen musikalischen Intermezzos hatten durch und durch frühlingshafte Frische.

Aspisheim. Am Samstag, 21. April, 14.30 Uhr, veranstaltet der Initiativkreis Kreativtage der Ortsgemeinde einen Pflanzenflohmarkt auf dem Dorfplatz an der Gutenbornhalle. Tauschen, verkaufen oder kaufen von Jungpflanzen, Ablegern, Zimmerpflanzen. Standanmeldung und nähere Informationen Karin Miofsky, Tel. 06727-8354.

Sirenenalarm Sprendlingen-Gensingen. Am Samstag, 21. April, findet aus technischen Gründen in der Zeit von 12.30 bis 12.40 Uhr eine Funktionsüberprüfung der Sirenenanlagen in der Verbandsgemeinde statt. Hierzu ist es notwendig, dass Feueralarm ausgelöst wird.

Fußballmuseum Gensingen. Die Ortsgemeinde lädt zu einer Fahrt mit dem Bus ins Fußballmuseum nach Dortmund am Samstag, 23. Juni, 7 Uhr, ein. Rückkehr gegen 19 Uhr, Anmeldung bei Heinz Krollmann, Tel. 06727-378.


DER DELLENPROFI IDERN IDERHDELLENPROFI RERDELLENPROFI NÄHE I N IDERHNRERI HDELLENPROFI RERNÄHENÄHE Mit etwas Glück 50 Euro gewinnen. DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE Puzzle-Rätsel •HagelDERschäden•DELLENPROFI•Hagel•Hagel sI HDELLENPROFI cRERhäden••PaNÄHErkdellen••Hagel •P a r k d el l e n• sIDERNchäden• s c häden• •P a r k d el l e n• Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 I N8:4I8H URERhr SNÄHE eite 1 •Hagelschäden•MENDEZ n• •Parkdellen• •Hagelschäden••ParMkdelleENDEZ Zwei starke Partner

Werbeflyer

25.04.2006

8:48 Werbeflyer Uhr Seite 25.04.2006 1

8:48 Uhr

Seite 1

Zwei starke Partner

D E R D E L L E N P R O F I I N IDHERRE RD ENLÄL H EN EPROFI IN IHRER NÄHE · Hagelschäden ·

· Parkdellen ·

· Hagelschäden · Zwei starke Partner

· Parkdellen ·

•Hagelschäden• •Hagelschäden• •Parkdellen• •Parkdellen• Eine der unten stehenden Anzeigen ist in einzelne Teile zerlegt. Werbeflyer 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 Finden Sie nun im rechten Bild die Anzeige, von der alle vier Teile Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, als wäre er der Automatic-S vorhanden sind. Schneiden Sie die gefundene Anzeige unten aus, D E R D E LAusbeultechnik L E N P R O F I I N I H R E R N Ausbeultechnik ÄHE erste Tag vom Rest deines Lebens. Schillerstraße 3· Hagelschäden · Schillerstraße Fax· Parkdellen 0 67 21/49 Fax 0 67 21/49 79 76 kleben Sie diese auf eine Postkarte und schicken Sie uns diese bis · 3 79 76 55425 Waldalgesheim 55425 Mobil Waldalgesheim 0163/4 28 28 53 Mobil 0163/4 28 28 53 Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, •Hagelschäden• •Parkdellen• Über 30 Jahre Erfahrung Über 30 Jahreschönen Erfahrung Erlebe Tag Bad, Telefon 0 67 21/3 52 18Optik Novak Telefon www.dellenprofi-mendez.de 0 67jeden 21/3 52 18in Deinem www.dellenprofi-mendez.d als wäre er der zum 23.4.2018 an (siehe Adresse auf Postkarte unten): BÜDESHEIM in lackschadenfreier in lackschadenfreier als wäre er der

aktiv

MMAusbEEeulNNtDEDEechniZZk MMAusMAusbEEeulNNbEteulDEDEeNchnitDEechniZZk Zk MAusbEeulNtDe MAusAusbbEeuleulNtteDEechnichniZkk MAusAusbbEeuleulNtteDEechnichniZkk MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

•Hagelschäden•MENDEZ •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen•

Rathausstraße16 DTag vom Rest WerbeflyerDell25.04.2006 8:48 Uhr erste Seite 1 elleTag nvom n Restdeines deinesLebens. Lebens. en Ausbeultechnik! erste Ausbeultechnik! nre ie iere www.büdesheim-aktiv.de k und 55411 u c n a ack Bingen d L L B B e e eule0163 eule0163 hn hn Mobil Mobil n ent f-er4282853 n ent f-er4282853 nen o nen o

INDIVIDUELL BAUEN,

Tel.: 06721/991106 www.dellenprofi-mendez.de ENTSPANNT! D Ewww.dellenprofi-mendez.de LAusbeultechnik L E N P R O F I IGANZ N IHR ER NÄHE

Beispielanzeige

R Über D 25EJahre Erfahrung in lackschadenfreier Über 25 Jahre Ausbeultechnik! Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik Schillerstraße 3 Fax 0 67 21/49 79 76 Frowein Haustechnik GmbH · Hagelschäden · · Parkdellen · 55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28Rosenstraße 28 53 10 · 55411 Bingen •Hagelschäden• •Parkdellen• Über 30 Jahre Erfahrung Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Beulen..? Beulen..? in lackschadenfreier Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Automatik-Sectionaltore De Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen n Parkdellen..? Parkdellen..? Telefon (06721) 12 • fernsehen Telefon (06721) 1818 12 6060 llen reradio Ausbeultechnik! de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net ie www.frowein-haustechnik.de u www.büdesheim-aktiv.de kInternet:

Wir wünschentiv BÜDESHEIM ak vielndSpaß Mobil: 0177/3780183 ac Hageldellen..? Hageldellen..? Beul 0163 - 4282853 hifi • service BAUEN, ne L Mobil en ent fernINDIVIDUELL service@malermeister-sgaslik.de ENDEZ en oh beim www.dellenprofi-mendez.de Rätseln satelliten-technik Wärme ist unser unser ElementElement GANZ ENTSPANNT! Ausbeultechnik www.malermeister-sgaslik.de Wärme ist ist unser Element Dann SieErfahrung bei der Firma Ausbeultechnik Dann sind SieWärme Mbei ENDEZ der Firma Ausbeultechnik MENDEZ Über 25sind Jahre in lackschadenfreier Ausbeultechnik! Wir Wilhelmstraße 84 Schillerstraße 3 Fax 0richtig! 67 21/49 79 76 genau richtig! genau 55411 Bingen/Rhein 55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 Weedstraße 13 Dellen Über 30 Jahre Erfahrung Weedstraße 13 Durch die professionelle Technik Durch ist es möglich, die professionelle Dellen es00 möglich, an wünschen Telefonan (0Technik 67 21) 4ist66 Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de Beulen..? 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler in lackschadenfreier schnell, kostengünstig und schnell, kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie der Fahrzeugkarosserie Parkdellen..? De Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 llen vielohne Spaß ren zu entfernen, Ausbeultechnik! umweltfreundlich entfernen, umweltfreundlich dass cein ohne dass ein Telefax 0 6727 27//Lackieren 8 97 97 47-29 kie Lackieren undzu Hageldellen..? Telefax 0 67 8 47-29 a L Beul 0163 - 4282853 e info@eschborn-tore.de notwendig wird. Mobil wird. en ent fernenotwendig n ohn info@eschborn-tore.de beim Rätseln www.eschborn-tore.de www.dellenprofi-mendez.de

M

NEUE BINGER ZEITUNG

Stichwort "Rätsel" Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen-Büdesheim

Automatic-Sectionaltore

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ 55457 Horr www.eschborn-tore.de Telefon 0 67 genau richtig! Telefax 0 67 info@eschb • Enorme Kostenersparnis gegenüber •ist es Enorme herkömmlichen Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Durch die professionelle Technik möglich, Dellen an www.eschbo Reparaturmethoden! Reparaturmethoden! Beulen..? 25.04.2006 8:48 Uhr Seite schnell, kostengünstig und 1 derWerbeflyer Fahrzeugkarosserie • Erhaltung desParkdellen..? Originallacks! • Erhaltung des Originallacks! umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! •Hageldellen..? Keine Wertminderung des Fahrzeuges! notwendig wird. • KürzereDStandzeiten Fahrzeuges! • F IKürzere Standzeiten E R D E L L des ENP RO IN IH R E R N Ä des H E Fahrzeuges! Dann sind Sie Firma MENDEZ und Gutachtern anerkannt! • Bei Versicherungen und Ausbeultechnik Gutachtern • Bei Versicherungen anerkannt! Die Vorteile fürbei Sie:der · Hagelschäden · · Parkdellen · genau richtig! •Hagelschäden• •Parkdellen• • Enorme Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Durch die professionelle Technik isteinen es möglich, Dellen an Interesse? Dann vereinbaren Sie Interesse? Termin! Dann vereinbaren Sie einen Termin! Reparaturmethoden! schnell , kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie • Erhaltung des Originallacks! umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! notwendig wird. • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges!

Weedstraß

Über 25 Jahrefür Erfahrung in lackschadenfreier Die Vorteile Sie: Die VorteileAusbeultechnik! für Sie:

?

?

?

?

?

?

?

?

?

Automatik-Sectionaltore

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 27// 88 97 97 47-29 Telefax 0 0676727 47-29 info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de

Weedstraße 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

? •Hagelschäden•?

?ellen• •Parkdellen• •P a r k d s c häden• ?Schil erstraße 3 ?Schil•Hagel eSFrcasthxrail eßer06st3ra7ß2e1/3497976 SFcahxil eFra06stxra7ß2e106/34792719/74697976 MENDEZ 5Sc4h2il5erWalstradßealg3esheim S5c4h2il5eFMobirWala5st4xr2a5dßl ealWal0601g367esd32/hal14e/g24imes8927h89e57im36 5FMobia4x25lMobiWal060167d3l2/al104/1g246es89327/h894e572im3682853 T5el4e2f5onWal06d7al21g/es35h2e1im8 5Tel4e2f5oTMobiwww.neWall06efod7ldnal20el1061g/6lese337n5/h2p4e1r2io/m883fi2-5m8251en38 dez.deTMobiwww.elefolwww.dn0el0616le37nd/2p4el1r2o/le83fin2-5mp82r51eno38fid-mezen.deez.d Schil erstraße 3 aSckhilteFiravstxraße063721/497976 Fax 06721/497976 T5el4e2fo5nWal06Dd7eal21g/es35h2e1im8 T5el4e2fo5www.MobinWal06Dd7eldal20el11g/Dl6ese33en5/hp24er12oim88fi2-nm85en3 dez.dewww.Mobild0el1Dl6e3en/p4r2o8fi2-nm85en3 dnez.de l en l en l einre l einre iere Telefon 06De721/3u5n2d18 Telefowww.n 06De7d2el1L/lae3ucn5kp2dr1o8fuin-nmdendez.dewww.delLlaecnkprLoafuicn-nmkdendez.de l en Beu hnlen ieBreeu Beu hne hneiere Beu l l l l o o e e o e e k k n n n n n n u u De nd entferne De Lacnd n entferenetferne Lac n n entfe Schil eernstraßeB3eu Schhinl eeFranstxraßee06Br3e7u21/497976 hneFax e06re721/497976 i l i l o e o e n n k k n n u u e e e e n n n n c c r r t t f e f e n n 5 4 2 5 Wal d al g es h e i m Mobi l 0 1 6 3 / 4 2 8 2 8 5 3 5 4 2 5 Wal d al g es h e i m Mobi a a Über 2 Jahre ErfahruBng in laÜberckschadenf Über2 JahrreeJiLEerhrfaAusehrEuBbrngfaeulhritnungchnilaciknscl!ahadenf Überckschadenf 25reeJiLerhrAusrel i0Eeb1rf6aeulAus3hr/t4ueb2ngchnieul82i8tnek5chnil!3acksc eule ohn eule ohn Telefon 06721/352n1e8ntfernenTelefowww.n 067d2el1/le3n5p2nr1oe8fni-tmfeenrnednez.dewww.dellenprofi-mendez ?

?

?

Ausbeultechnik

• Versicherungen und GutachternFax anerkannt! Schillerstraße 0 67 21/49 79 76 Die Bei Vorteile für Sie: 3 55425 Waldalgesheim

Mobil 0163/4 28 28 53

Über 30 Jahre Erfahrung Optik NovakInteresse? • Enorme Kostenersparnis herkömmlichen Telefon 0 67 vereinbaren 21/3 52 18 gegenüber Dann Sie einenwww.dellenprofi-mendez.de Termin! in lackschadenfreier Rathausstraße16Reparaturmethoden! De n len 2/07/15 12:35 • ere Erhaltung des lOriginallacks! und Ausbeultechnik! cki a 55411 Bingen L B eule0163 hne Mobil • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! n ent f-er4282853 nen o Tel.: 06721/991106 www.dellenprofi-mendez.de • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! •

Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Zwei starke Partner BÜDESHEIM Parkdellen..?

Beulen..? Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin!

Hageldellen..? www.büdesheim-aktiv.de

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ genau richtig! Durch die professionelle Zwei starkeTechnik Partnerist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren notwendig wird. Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden

Zwei starke Partner Wir

wünschen viel Spaß beim Rätseln Die Vorteile für Sie:als wäre er der

ersteKostenersparnis Tag vom Rest deines Lebens. Enorme gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden! Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden in Deinem • Erhaltung des Originallacks! alsTag wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest Lebens. • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! erste Tag vom Restdeines deines Lebens. • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! • Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt! •

Haustechnik Interesse? DannFrowein vereinbaren Sie GmbH einen Termin! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element

?


22 | Neue Binger Zeitung www.hammer-heimtex.de

KW 16 | 18. März 2018

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Ihr Fachmann

„Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.“

2.49 5l

Auf diese Markise

Grünbelag Entferner, wirkt selbsttätig, entfernt gründlich Grünansätze von Terrassen, Hausfassaden, Dächern, Holzzäunen und Gehwegen, anwendungsfertig.

NUR NOCH WENIGE TAGE!

20%

WINTER-RABATT nur noch bis 21.4.2018

Farbvariante in Grau

an Riesige Auswahl von n Marken- Markise X! MHZ und SOLIDU

Schützen Sie Ihr Zuhause

2

Jahre

GARANTIE

199.-

249.-

Gelenkarm-Markise, Gestellfarbe weiß, Handkurbel, hochwertiges Markisentuch in 2 Farbstellungen, 4 Größen erhältlich, z. B. ca. 250 cm breit, 200 cm Ausladung.

Metallbau Gundlach Ihr Fachbetrieb für mechanische Sicherungssysteme

Benannt im polizeilichen Herstellerverzeichnis für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte.

Metallbau GMbh & Co KG

Pfarrer-Beichert-Str. 2 A · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 06721 43043 · metallbau-gundlach.de

©Robert Hyrons/123RF

Grundpreis: 0.50/l

Dessin: Gaillac

28.99

19.99

2,5 l

Grundpreis: 8.-/l

5

Jahre

Xyladecor Gartenholz-Öl, perfekter Schutz für Ihr Gartenholz, in farblos, Natur dunkel und rötlich erhältlich.

Kunstrasen, grün, ohne Noppen, ca. 200 cm breit.

1.49

ab

m2

GARANTIE

199.-

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618

ab

Made in Germany

Fallarm-Markise „Line”, Tuchschräge ca. 160 cm, Gestellfarbe Silber. In 3 Stofffarben und 5 Breiten erhältlich.

Nasse Wände?

Schimmelpilz?

Teppich „Karo“, in Naturfaseroptik, gewebt, 100% Polypropylen, ca. 60x110 cm.

outdoorgeeignet!

12.-

6.

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

99

Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

ca. 120x170 cm

39.-

21.99

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

55545 Bad Kreuznach

www.www.isotec.de/rueger

HS16_18

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

33_HAM_HS16_18_135x262,5.indd 1

12.04.18 14:16

Vertrauen Sie den Spezialisten vor Ort Foto: shutterstock


18. März 2018 | KW 16

Neue Binger Zeitung | 23

um die Ecke

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Nahering 12 Nahering Nahering 12 12 55218 Ingelheim Nahering 12 Nahering 12 55218 55218 Ingelheim Ingelheim Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Ingelheim INHABER INHABER INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 Tel 0 61 32-89 Tel 0 61 32-89 73 77 Volker Pieroth Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 TelTel 0 61 32-9 0 61 32-982 82 88 11 INhaber www.fussboden-und-farbenwelt.de

ls Volker EhemaPieroth erner W INHABER Volker Volker Pieroth Volker Pieroth FarbenPieroth

www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen Wir Wir liefern liefern · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen und und tapezieren tapezieren liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren

B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K B E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K

Fenster, Terrassen- und Balkontüren Über alte Fenster, Terrassen- und Balkontüren geht viel Wärme aus dem Haus verloren. Neben den Vorteilen energetisch optimierter Fenster und Türen gibt es eine Reihe weiterer Kriterien, mit denen Sie den Wohnwert weiter erhöhen und gleichzeitig Barrieren reduzieren können.

Schallschutz: erhöhte Schallschutzanforderungen, zum Beispiel bei Schlafzimmerfenstern und an verkehrsreichen Straßen

Einbruchschutz: Die Polizei rät bei Fenstern im Erdgeschoss, an Balkonen und über Anbauten sowie bei Terrassentüren zur Widerstandsklasse RC2 oder RC3.

Sonnenschutz: reduzierte Aufheizung im Sommer und angenehmeres Raumklima

Sichtkontakt nach draußen: bodentiefe Fenster oder Fensterbrüstung in geeigneten Räumen niedriger setzen für eine komfortable Aussicht (z.B. in den Garten) auch vom Esstisch, aus dem Lesesessel oder für Kinder beim Spielen. Achtung: Absturzsicherungen

Fenstergriffe: tiefer gesetzt, aus sitzender Position erreichbar und leicht bedienbar. Abschließbare Fenstergriffe schaffen Sicherheit bei kleinen Kindern im Haushalt.

Schließ-, Öffnungs- und Steuerungsmechanismus: automatisch steuerbar, komfortabel und leicht bedienbar über eine Fernbedienung

Schwellenlosigkeit: bequemer Zugang zu Balkon und Terrasse, Reduzierung von Stolperfallen, Wasserabführung durch Gefälle und wasserabführende Rinne, Magnetdoppeldichtungen

Ausreichende Breite: Terrassen- und Balkontür mindestens 82 cm, besser 90 cm breit wählen, um beispielsweise komfortabel mit Rollator, Wäschekorb oder Tablett nach draußen zu gelangen

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ ■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ Akustiklösungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

Akustiklösungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

KW 16 | 18. April 2018

Termine VG Stromberg

Stromberg schützt Klima mit dem Klima-Coach

AWO

Mitarbeiter der Verwaltung versuchen Treibhausgasemissionen einzusparen

Stromberg. Am Samstag, 21. April, 14 Uhr, Mitgliederversammlung und AWO-Kaffee, Deutscher-Michel-Halle, Bürgerräume. Kostenloser Fahrdienst 13.30 Uhr ab Gerbereiplatz.

Seniorennachmittag VG Stromberg. Tag der Senioren am Freitag, 4. Mai, 14.30 Uhr, in der „Deutscher Michel“-Halle. Eintritt 5 €.

Alternative Medien Stromberg. Dr. Markus Linden (Universität Trier) referiert an der IGS am Mittwoch, 25. April, 18.30 Uhr, über Populismus, Extremismus und Wutbürgertum in der Medienwelt. Eintritt frei.

KVR trifft Maria Rümmelsheim. Am Samstag, 28. April, und Sonntag, 29. April, laden die Schnorreswackeler zu „KVR trifft Maria im Weinberg“ ein. Maria im Weinberg war schon des Öfteren Austragungsort einiger Veranstaltungen. Samstag ab 17 Uhr Dämmerschoppen, Sonntag 11 Uhr Frühschoppen.

Verbandsbürgermeisterin Anke Denker gab den Startschuss zum Klima-Coach-Wettbewerb in ihrer VerwalFoto: privat tung.  Stromberg (red). Wer weniger verbraucht und Energie verantwortungsbewusst einsetzt, kann Kosten sparen und schützt das Klima. Die Verbandsgemeinde Stromberg setzt in dieser Hinsicht ein Zeichen. Als fünfte Kommunalverwaltung in Rheinland-Pfalz hat sie einen CO₂Einspar-Wettbewerb mit dem Klima-Coach der Energieagentur Rheinland-Pfalz gestartet. Der Klima-Coach ist ein OnlineTool, das den Nutzern aufzeigt, wie sie zu Hause, im Büro oder bei Freizeitaktivitäten Kohlendioxid (CO₂) einsparen und damit das Klima schützen können. Ver-

Offenes Vorlesen für Jedermann

bandsbürgermeisterin Anke Denker hatte sich gemeinsam mit der Klimaschutzmanagerin Katharina Orschau für die Teilnahme stark gemacht: „Es freut mich, dass die Verbandsgemeindeverwaltung Stromberg an dem Projekt Klima-Coach teilnimmt. Durch diesen Wettbewerb wird das Thema Klimaschutz greifbar. Denn bereits durch kleine Änderungen im Alltag kann CO₂ eingespart werden. Mit der Erstellung unseres Klimaschutzkonzepts ist schon ein großer Schritt in Richtung Klimaschutz getan. Das Klima zu schützen ist nicht nur eine Sache der Verwaltung, sondern geht

uns alle an. Ich hoffe, dass mithilfe des Klima-Coachs das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz steigt und das CO₂ sparen auch nach der Aktion fleißig weitergeführt wird. Denn das ist das Ziel, Klimaschutz in den Alltag integrieren.“ Seit April setzen die Mitarbeiter der Verbandsgemeinde vier Wochen lang mit Unterstützung des Klima-Coachs Aktionen im Büro und zu Hause um, um Treibhausgasemissionen einzusparen. Die Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung, der Verbandsgemeindewerke (Kläranlage) und des Zweckverbands

Schwimmbad haben Teams gebildet und treten nun gegeneinander an. Auch die Mitarbeiter der Schule (Lehrerkollegium, Sekretariat, Hausmeister) sind in das Projekt eingebunden und sparen in den nächsten Wochen möglichst viel CO₂. So wetteifern sie mit ihren Kollegen um den Sieg. Jede Maßnahme – auch eine kleine – kann große Wirkung für den Klimaschutz entfalten. Vor allem, wenn man sie gemeinsam angeht. Jeder Nutzer des Klima-Coachs kann aus insgesamt 28 Aktionen aus den Kategorien Beleuchtung, Heizen und Lüften, Ressourcen und Verbrauchen sowie Mobilität und Konsum auswählen. Der Nutzer erfährt jeweils, wie wieviel CO₂ er im Wettbewerbszeitraum eingespart hat. Außerdem erhält er weiterführende Tipps für besonders klimaschonendes Nutzerverhalten. Die Energieagentur Rheinland-Pfalz betreut den Wettbewerb während der Laufzeit und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Nach Abschluss des KlimaCoach-Wettbewerbs wird die Energieagentur die Einsparungen auswerten und sie bei einer Abschlussveranstaltung, die voraussichtlich Anfang Juni stattfindet, präsentieren.

Einweihung des Schiffsanlegers Täglich zwei Fahrten bis St. Goarshausen

Autorengruppe Mittelrhein blickt auf 3-jähriges Bestehen Bacharach (red). Am Samstag, 5. Mai, feiert die Autorengruppe Mittelrhein ihr 3-jähriges Bestehen. Dazu lädt die Gruppe zu einem offenen Vorlesen für jedermann ein. Nicht nur Mitglieder, vor allem jede/r Interessierte kann eigene oder schöne andere Texte im Rahmen dieses Treffens vortragen. Der Text muss nichts mit dem Rheintal zu tun haben, die Vorleser müssen auch nicht unbedingt selbst aus Bacharach oder dem Rheintal kommen. Der Vorlesetext sollte maximal 5 bis 8 Minuten lang sein, die Textart ist freigestellt, ob Gedicht, Kurzgeschichte, Romanauszug, Histörchen, Anekdote, Erlebnisse, Tiergeschichten, in Mundart oder Hochdeutsch, selbst geschrieben oder einfach ausgesucht, z.B. ein Text eines Klassikers, ein

vielleicht eher unbekanntes Märchen, eine markante Sage oder ein schönes Gedicht aus der Rheinromantik. Für Selbstschreiber: Am besten sind ganz spontan geschriebene Sachen, aus einer Idee, einem Traum oder einem Augenblick heraus, und am nächsten Tag fertig geschrieben oder nochmal überarbeitet. Wer gerne vorliest oder das Vorlesen einmal ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Wer noch keinen Text hat, hat nun noch rund zwei Wochen Zeit, sich etwas auszudenken und aufzuschreiben, oder seinen Lieblingstext herauszusuchen. Es wäre nett, wenn die Teilnehmer ihre Texte dem Verein für eine geplante Anthologie zur Verfügung stellen würden.  Symbolfoto: pixabay

Niederheimbach (red). Die Sonne strahlte vom Himmel und der Musikverein BOOM spielte auf, als am Ostermontag das erste Flaggschiff der Bingen-Rüdesheimer am Schiffsanleger in Niederheimbach festmachte. Hunderte Besucher wollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und wohnten dem Premierenstopp der Rhenus bei. Ab sofort werden zwei Fahrten täglich bis St. Goarshausen und drei Fahrten bis nach Rüdesheim angeboten. Die Fahrten können bis zu zwei Unterbrechungen haben. Der Kiosk am Rhein wird während der Saison bewirtschaftet, so Manfred Schmitt, der die Anbindung

für die Gemeinde möglich machte und das Unternehmen koordiniert. Ortsbürgermeister Heinz Wagner bedankte sich ausdrücklich bei ihm, für seinen unermüdlichen Einsatz, wie auch bei Hans Henn, Daniel Leimner und Wolfgang Scheffel vom Verkehrsverein für ihr Engagement. Schmitt, Vorsitzender der Steigerfreunde, berichtete, wie die Idee bei einem Ausflug geboren wurde. Die Zustimmung in der Kommune und bei den Ratsvertretern war groß und so zogen alle an einem Strang, um das Unternehmen zu realisieren. Nach Vorarbeiten von Birgit Bläsing begann dann die Suche nach einer

Landungsbrücke und man stieß auf erste Hindernisse, da die angebotenen Landebrücken sehr teuer waren. Doch das Glück war auf Seite der Niederheimbacher: in Kaub wurde eine neue Brücke errichtet und die Bingen-Rüdesheimer bot Niederheimbach die alte Brücke als Schenkung an. Auf der Werft in Bingen wurden dann die notwendigen technischen Änderungen durchgeführt. Somit wurde Niederheimbach Station im Fahrplan 2018 im Rahmen der LoreleyFahrten. Nun gilt es, Niederheimbach für den Tourismus attraktiv zu machen und auszubauen.   Foto: privat


KFZ von A bis Z

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Werkstätten und Händler in Ihrer Nähe Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Ballast runter – Sommerreifen rauf

Nach dem Winter ist der Lack des Autos meist stark beansprucht. Bevor man durch die Waschanlage fährt, sollten hartnäckige Schmutzpartikel mit einem Hochdruckreiniger entfernt werden, da diese sonst wie Schmirgelpapier wirken können. Sind nach der Wäsche Steinschläge oder kleine Beschädigungen des Lacks sichtbar, kann die Behandlung mit einem Lackstift der Korrosion vorbeugen. Gegen Frühjahrssonne und Blütenpollen hilft außerdem eine Lackkonservierung. Zudem sollten die gesamte Beleuchtung überprüft und die Radkästen gereinigt werden. Weitere Pflichtaufgaben: Alle Scheiben auch innen reinigen, die Scheibenwischer auf Risse und Brüche prüfen und gegebenenfalls austauschen, den Fußraum gründlich reinigen und trocknen. Nicht nur sauber, sondern leicht, lautet die Frühlingsdevise beim Auto. Denn nach dem Ende der Skisaison gehören Dachboxen und Skiträger nicht mehr auf Autos, sondern in Keller oder Garage. Jedes Kilo an Bord kostet Kraftstoff, pro 100 Kilogramm sind es bis zu 0,3 Liter mehr Sprit auf

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

100 Kilometer. Auch zusätzliche Ladung wie zum Beispiel Schneeketten, Streusplit, Eiskratzer und Abkehrbesen hat jetzt Sommerpause. Ein Blick unter die Motorhaube verrät, wie die Technik den Winter überstanden hat. Da die Elektronik empfindlich ist, sollte diese nicht mit dem Dampfstrahler gereinigt werden. Weiter gilt es Motoröl, Kühlwasser und die Scheibenwaschanlage zu kontrollieren und gegebenenfalls Flüssigkeit nachzufüllen. In der frostfreien Zeit empfiehlt sich ein Scheibenreinigerzusatz. Allerdings lässt sich dieser nicht immer mit Frostschutzzusatz mischen. Nach dem letzten Aufbäumen des Winters haben nun Sommerreifen Saison. Wichtig: vor der Montage die Profiltiefe prüfen. Bei weniger als drei Millimetern sollten die alten Reifen durch neue ersetzt werden. Winterreifen am besten sauber, trocken und dunkel lagern. Nach dem Räderwechsel sollten die Radschrauben nach etwa 100 bis 200 Kilometern mit einem Drehmomentschlüssel nachgezogen werden.  adac.presse

Autohau s Wallenwein

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de FORD SERVICE |

Glasklar im Vorteil!

BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: gensingen@wintec.de

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

UTO PIEROTH … die bessere Wahl

GmbH & Co. KG

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

www.auto-pieroth.de fb.com/AutoPieroth

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps


26 | Neue Binger Zeitung

Schüler bei Planspiel Schul/Banker erfolgreich Powerbankteam fährt nach Berlin

Gau-Algesheim (red). Als einziges Team aus Rheinland-Pfalz nehmen fünf Schüler des Teams Powerbank der Christian-Erbach-Realschule plus aus Gau-Algesheim am Finale des Bankenplanspiels Schul/Banker in Berlin teil. Von 945 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören sie zu den 20 Teams, die den Sprung ins Finale geschafft haben. Am 21. und 22. April treten die Finalisten in Berlin gegeneinander an. Die Gewinner werden am 23. April in einer festlichen Preisverleihung geehrt und

dürfen sich auf Geldpreise sowie Sachpreise freuen. Was macht eigentlich der Vorstand einer Bank? Das durften Samantha Hohlfeld, Isabell Tzschupke, Jana Hassemer, Fabian und Marius Claus vom Team Powerbank in drei Monaten und sechs Spielrunden erleben. Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Wirtschaft und Verwaltung der 9. Klassen mussten die Jugendlichen wie echte Unternehmer Bilanzen analysieren, Strategien entwickeln und die Börse beobachten. Als Vorstand ihrer

Sie suchen Personal?

Suche zuverlässige Putzhilfe, 14-tägig, 2 Std. nach Weiler Tel. 06721/4001611

Die drei Teams der Christian-Erbach-Realschule plus, die an den Start gingen, haben hervorragend gearbeitet und ihre Kompetenzen im Bereich der ökonomischen Bildung erweitert. Belohnt wurde der Einsatz mit einer Urkunde und einer Teilnahmebestätigung für jedes Teammitglied, welche nun die Unterlagen im Berufswahlportfolio ergänzen.  Foto: Schule

Schnäppchen

Stellenanzeigen Stellenangebote

eigenen virtuellen Bank übernahmen sie unternehmerische Verantwortung und trafen eine Vielzahl von Entscheidungen, die auch in der Realität vom Management einer Bank getroffen werden. Betreut von der Lehrerin Aggy von Sandt-Hilgert arbeiteten die Jugendlichen sich in Wirtschaftsthemen ein, analysierten über sechs Spielrunden ihre Ergebnisse und planten neue Entscheidungen, die online an die Spielleitung Schul/ Banker geschickt wurden. Gespannt wurden Woche für Woche die Bilanzen der Geschäftsjahre erwartet, um erneut zu diskutieren, zu planen und zu entscheiden.

Haushaltshilfe auf Minijobbasis nach Ober -Hilbersheim gesucht, ca. 4 Std. wöchentlich. Tel. 0151/14600080

Wir beraten Sie gerne!

Putzhilfe gesucht nach Bgn.Dromersheim, ca. 5 Stunden pro Woche Tel. 06725/2647

info@neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de

Telefon (06721) 91 92 -0

Gesuche Familie sucht Wohnmobil oder Wohnwagen (älter) Tel. 0175/8205232 Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel.06758/6320

KW 16 | 18. April 2018

Stellenanzeigen Zuverlässige und kompetente Haushaltshilfe gesucht! Vollzeit berufstätiges Ehepaar mit 4-jähriger Tochter sucht ab Mai in Ockenheim Unterstützung für den Haushalt mit ca.10 Std. wöchentlich (flexible Zeiteinteilung möglich). Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Rückmeldung unter: 0151-70862277 oder eva-maria-werner@gmx.de

Suche Mitarbeiter für Garten- und Landschaftsbau Tel. 0174/9220152 Suche Hilfe bei Gartenarbeiten

Köche für ein Restaurant in Gensingen gesucht!

in Bingen-Dietersheim auf 450 € Basis.

Kontakt: Zeil 57, 60313 Frankfurt, 8-18 Uhr 069 91 50 60 21 recruiting@leitzundschwarzbauer.de

Tel.-Nr.: 0160-7830346 EMBEKA Technologies GmbH Binger Str. 2 55450 Langenlonsheim

Wir sind ein mittelständisches, metallverarbeitendes Unternehmen mit eigener Entwicklung und Produktion. Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können suchen wir Vorarbeiter, Meister, Facharbeiter für folgende Bereiche m/w:

• • • • • •

CNC-Stanzen CNC-Kanten Sanitär- und Heizungstechnik Elektroinstallation Fußboden CE-LKW-Fahrer, auch Abrollkipper

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie an: bewerbung@embeka.de.

Wir suchen eine/n

Medizinische/n Fachangestellte/n ab sofort als Schwangerschaftsvertretung 25 Std./Woche und

eine/n Auszubildende/n zur/m Medizinischen Fachangestellten ab August 2018

Wir suchen für die Betreuung unseres bestehenden Kundenstamms eine/n

Werbekundenberater/-in Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an Bernadette Schier unter folgender E-Mail-Adresse: b.schier@neue-binger-zeitung.de i&w Verlags GmbH Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen

Voraussetzung ist, dass Sie gerne mit Menschen zu tun haben und sich für Werbung und Marketing interessieren. Wir brauchen Sie im Innen- und im Außendienst. Die Stelle ist als Vollzeitstelle angelegt und kann teilweise im Home-Office geleistet werden.

Bewerbungen bitte an: Herz-Kreislauf-Praxis Dr. med. V. Dahmen · Dr. med. F. Liepe Badealle 8 · 55543 Bad Kreuznach

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch als Urlaubsvertretung für:

• ein Teilgebiet von Waldalgesheim

Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei: Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr)

oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de


18. April 2018 | KW 16 

Neue Binger Zeitung | 27

Stellenanzeigen Nach 10 Jahren verlässt uns wegen Umzug unsere Perle, deshalb suchen wir eine

Reinigungskraft

für Dienstag, Freitag und Samstag.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Immobilien Angebote Bgn.-Bingerbrück: 1 WG- Zi. zu vermieten, ab sofort frei Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Bgn.-Stadt, zentrale Lage, 3 ZKB, auf Wunsch EBK, ca. 75m², WGgeeignet, Nähe TH, 125.2kWh, renov., ab Vereinbarung zu verm., Miete 540€+NK+KT Tel. 0151/40186439

Verkaufen ist einfach. Immobilienberaterin Andrea Dietz

0671 94-55555 Mehr unter sparkasse.net

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung *Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

Aspisheim, 1 ½ ZKB, inkl. Kü.Zeile, 34m², 220€+NK+KT, ab 01.05.2018 zu verm. Tel. 06727/476

Arzthelferin

für 8 - 12 Stunden/wöchentlich gesucht. Schriftliche Bewerbung bitte an:

Dr. med. Dieter Keitel · Bahnhofstr.1 · 55411 Bingen Tel. 06721-45655 · www.dr-keitel.de Wir suchen schnellstmöglich

einen Kellner (m/w) mit Erfahrung zur tatkräftigen Unterstützung in unserem Restaurant, möglichst in Festanstellung. Sie haben Interesse? Bitte melden Sie sich unter Chiffre: 07/16/18

Zur Verstärkung unseres Praxisteams, suchen wir eine

MFA für ca. 34 Std. in unserer Allgemeinmedizinischen Praxis Ingelheim. Wir freuen uns Sie persönlich kennen zu lernen! Praxis@Zimmermann-Weitzel.de

Wir suchen kurzfristig einen flexiblen und zuverlässigen Mitarbeiter (m/w) mit guten gärtnerischen und handwerklichen Fähigkeiten. Sie besitzen außerdem einen PKW-Führerschein und sind eigenverantwortliches Arbeiten gewohnt? Dann möchten wir Sie gern kennenlernen. Schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an

BauConstrukt GmbH

Weinstraße 27 • 55411 Bingen Telefon: 06721 995501 E-Mail: info@bauconstrukt.de

Für unseren Imbiss am toom suchen wir eine/n zuverlässige/n

Imbissverkäufer/in in Teil- oder Vollzeit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Küchenhilfe auf Minijob Basis, Teilzeit oder Vollzeit ab sofort gesucht!

ambas all you can eat

den 1. Freitag im Monat

Am Bahnhof 1 • 55437 Ockenheim • Tel. 0176/20074264

sche Gambas soviel Sie möchten mit verschienen Dips und einer Ofenkartoffel serviert mit t frischem Kräuterquark

Gesuche Frau, alleinstehend, sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, Terr. od. Balk. in Vororten v. Bingen, bevorzugt Dromersheim Tel. 06725/9489868 (AB) rufe zurück Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche in Münster-Sarmsheim für meine Mutter 2,5-3 ZKB m. DU, Balk., EG oder 1.OG bevorzugt ab sofort Tel. 06721/402487 Suche Einfamilien- oder Reihenhaus in Bingen und Umgebung zu kaufen Tel. 06721/41799 oder 0157/39385487 Gartenfreund sucht 2 Zi.Wohnung im Raum Bingen Tel. 06721/43933

Sonstiges Zu verschenken gegen Abholung in Bgn.-Stadt: Tisch + 4 Stühle, weiss, Bettcouch, braun, Schreibtisch, div. kl. Schränke, Teppiche u.v.m. Info + Termin: Tel. 06721/400450

s Immobilien-Center

s Sparkasse Rhein-Nahe

Schnäppchen Kaufangebote Winora Damenfahrrad, 21 Gang, 28“ (Sattelstütze muss gemacht werden), 100€, Kindertraktor (L=1,30m)mit Wassertankanhänger, (L=0,70m) Claas Arion. 80€, alles VHB Tel. 06721/46241 4 So.-Reifen, Gr. 195/60R125, Opel Astra, gekauft 07/17, ohne Felgen, 120€, 4 Allwetterreifen, Vredelstein, Gr. 195/60R15 88H, m. Felgen, 150€, wg. Fahrzeugwechsel zu verk. Tel. 06727/8039 Dennerle CO²-Anlage bis 600 Liter Mehrweg, Komplettset Blasenzähler usw. div. AquaristikZubehör, Becken usw. auf VHB abzugeben Tel. 0157/30446870

Private Kleinanzeige Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Mobile Fußpflege

0177 - 8791733 06721 - 1825785

Wir gehören mit unserer Unternehmensgruppe in RheinlandPfalz zu den umsatzstärksten Häusern in der Küchenbranche. Unsere Auftragsbücher sind voll und wir suchen dringend zur Verstärkung unseres Teams zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

Schreiner + Tischler (m/w) Elektriker (m/w) Sanitärinstallateur (m/w) Montagehilfe (m/w) Abladehilfen (m/w) bei Bedarf auf 450 € Basis Sie sind deutschsprachig, haben gute Umgangsformen und ein sicheres Auftreten? Sie haben die Fahrerlaubnis und sind flexibel, was die Arbeitszeiten betrifft? Sie können die Fragen mit Ja beantworten? Dann würden wir uns freuen, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre Kurzbewerbung - gerne auch als E-Mail an p.schneiss@kueche-creativ.de

Küche Creativ Vertriebs GmbH • z.Hd. Frau Schneiß Schwabenheimer Weg 62 a • 55543 Bad Kreuznach


nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 19.04. - 21.04.2018

use mit Dr. Oetker Pizza Tradizionale

Iglo MSC Fischstäbchen

Maggi Ravioli in Tomatensauce

Golden Toast

oder Pizza Burger

verschiedene Sorten, z. B. 15 Fischstäbchen 450 g (1 kg = € 4,42), tiefgefroren,

oder in pikanter Sauce

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

Packung

(1 kg = € 1,61)

500-gPackung

verschiedene Sorten, z. B. Pizza Salame Romano 370 g (1 kg =€ 6,00), Pizza Burger Salami 365 g (1 kg = € 6,08), tiefgefroren,

t i m

Packung

2.22

800-g-Dose

Pause e s u

(1 kg = € 1,76)

1.99

1.29

0.88

gebrüht oder Delikatess-Servela/rote Wurst, knackig frisch, DLG-prämiert,

aus Peru, genussreif, Klasse I,

Schweizer Hartkäse aus Kuhmilch, mind. 48% Fett i. Tr., unverfälscht, natürlich und rein, mild würziges Aroma,

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Bargeldlos zahlen mit:

a P „Cordon bleu Art"

gefüllt mit einer Spargel-SchinkenKäsefüllung, pfannenfertig paniert,

100 g

100 g

Stück

n e d

n erfrischenden e h

c s i r f

100 g

e t s i K r e e Pause 6 S I R T Limonade E A N fen il-J R I u a 0,33 l-Dose E k Pause T * G r n e * t LS r Kix s p * O R . E 6e G Rh : nA erfrischenden bo erhalte 2G 2EROLSTEINEc m S I n T u u A L R itra i 2018 1 G * * x l o = 1= Lunchb sze il-J0.79 u n : Apr o i t k AktiA onszeitraum Der Alte Hochstädter mit

Gesunde mit Gerolsteiner – für einen

zzgl. 0,25 € Pfand (100 ml = € 0,23)

Tag!

aufen en* k r Ki s t n. e t l 2 GEROLSTEINER 6e a h er RATIS i 2018 l = 1 Lunchbox** G u J l Apri Aktionszeitraum:

Speyerling

Apfelwein 5,5% Vol., Kiste mit Glasflaschen,

6x1-L-Flaschen zzgl. 2,40 € Pfand (1 L = € 1,25)

Aktionsprodukte:

*

**

Gilt für 2 Kisten Gerolsteiner Mineralwasser 6x1,0 l PET MW, Gerolsteiner Mineralwasser 6x1,0 l Glas MW, Gerolsteiner Naturell 6x1,5 l PET MW. Abbildung ähnlich. Nur solange der Vorrat reicht.

7.49

Angebote – nolte´s frische-center,

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

– XXL-Grillbratwurst esunde EDEKA Mangos Spargeltasche Vierwaldstätterseer e Käse weiß oder rot vom Schwein n i te – s l mit Gerolsteiner o n r g e e e a T d in G fürreinen t e i m fü Tag! 0.59 1.29 1.99 1.49

Kw 16 18  
Kw 16 18  
Advertisement