Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang ¡ KW 13

Mittwoch, 29. März 2017

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992

Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 Niedrigzinsen 06721/155700 Kompetenz & Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de jetzt sichern! Niedrigzinsen Niedrigzinsen Egal ob Ihre Zinsbindung heute jetzt sichern! oder in 3 Jahren endet: Jetztund Kompetenz in Immobilien aktuelle Niedrigzinsen jetzt sichern! Finanzierung aus einersichern! Hand. Niedrigzinsen

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

Egal ob Ihre Zinsbindung heute Die gßnstigsten Zinsangebote oder in 3Ihre Jahren endet: Jetzt – g la aus Vielzahl von ch Egaleiner ob Zinsbindung heute fs au Zins OhneNiedrigzinsen aktuelle sichern! Anbietern. ra oder in 3 Jahren endet: Jetzt Vo us!

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

jetzt3 sichern! Jahre im

Neubauten Anschlussfinanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

bis zu Niedrigzinsen sichern! aktuelle rung bis 120% preisfinanzie Kaufob ¡Egal gheute Ihre Zinsbindung cherlaun fszi g– au ns Zi e an fin hn O¡ Ne au oder in 3 ub Jahren endet: Jetzt ra Vo –us! g im la e ru hr fsch ■Änderung der Tilgung nzie ng au na ns sfi zusc ZiJa us e3hl biO hn ¡sAn aktuelle Niedrigzinsen sichern! uf la nsab reZi 2x kostenlos Voraus! im hrmÜglich Jahr 3 eJavo bis3zu ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung der Tilgung ns Ohne Zi ■ Einfache und schnelle raus! Vo 2x kostenlos im eTilgung hrmÜglich Individuelle, ehrliche ■ Abwicklung Änderung der bis zu 3 Ja undkostenlos persÜnliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ■ ohne Zeitdruck und ohne ■ Einfache und schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x Goebel kostenlos mÜglich Egon Gleich Termin vereinbaren: ■ Abwicklung SparkassenEgon GoebelBetriebswirt ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. ■ Kaufhausgasse 10 Kaufhausgasse 10 ■ Einfache und schnelle 55411 BingenTel.Tel. 0163-7853310 55411 Bingen 0157-81892892 Gleich Termin vereinbaren: Abwicklung oder info@krueger-immobilien.de oder egon-goebel@web.de

95.016

95.016 95.016

95.016

Egon Goebel Ihr unabhängiger Finanzberater Ihr unabhängiger Finanzberater Gleich Termin vereinbaren: ■Kaufhausgasse 10 www.krueger-immobilien.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 Einegon-goebel@web.de Partner der oder 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oder egon-goebel@web.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater www.krueger-immobilien.de Antje Mßller EinI Partner derB I L I E N MMO Vermittlung und Beratung

Ich suche dringend fĂźr vorgemerkte Kunden

erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Aspisheim ¡ (Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡ ( 06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil : 0172-6131581 Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fiba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

Daniel Guggenheim im Jazzkeller „Hipper“ Modern Jazz mit inspirierten Improvisationen Bingen (red). Die Jazzinitiative Bingen setzt ihr Programm am Samstag, 8. April, mit Daniel Guggenheims THE HIP – „hippem“ Modern Jazz – im Jazzkeller der Binger BĂźhne in der MartinstraĂ&#x;e 3 fort. Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Zu hĂśren sind Daniel Guggenheim – sax, Ulf Kleiner – piano / rhodes, Hanns HĂśhn – bass und Tobias Backhaus – drums.

Man nehme bekannte Standards, reharmonisiere sie, fßge moderne Grooves hinzu, schaffe Raum fßr inspirierte Improvisationen und rßhre vier tolle Musiker darunter, lasse sie interaktiv werden und die Hßfte schwingt. HIP lässt sich schwer festnageln. Es hat fßr Definitionen ungefähr soviel ßbrig wie fßr Tageslicht, also wenig. Man kann es nicht lernen. HIP scheut Worte und Manifeste und hat kei-

Eintritt 14 Euro, ermäĂ&#x;igt 12 Euro, unter 27 Jahren 7 Euro. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne. de. Foto: Veranstalter

Vong Vo N e e e Vo ng ng laso la la C1urAirscape PureTech 82 Selection so so ur ur N N N Airscape PureTech 82 Selection C1 Airscape 82 Selection EZC1 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60PureTech KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, Sitzheizung, Bluetooth, Geschwindigkeitsbegrenzer EZ 10/16, Benzin, KW/82 PS, 1.300inKm, EZ 10/16, WeiĂ&#x;,WeiĂ&#x;, Benzin, 60 Klimaanlage, KW/82 PS,60 1.300 Km, Faltschiebedach Rot, Sitzheizung, Bluetooth,inKlimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer Faltschiebedach Rot, Sitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer Jetzt fĂźr nur

Jetzt fßr nur 11.750,– ₏ 11.750,– ₏ C3 BlueHDi 100 Selection (MJ ₏ 2016) Jetzt fßr nur 11.750,– C3EZ 11/16, BlueHDi 100 Selection 2016) Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, (MJ Klimaautomatik, Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten

Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, C3EZBlueHDi 100 Selection (MJ 2016) Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe hinten

Jetzt fßr nur 13.990,– ₏ 13.990,– ₏ Berlingo BlueHDi 120 Selection Berlingo BlueHDi 120 Selection

EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 2.300 Km, Jetzt fßr nur Tempomat, Sitzheizung, Klimaautomatik, Bluetooth, Einparkhilfe hinten EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, Zentralverrieglung, + Regensensor EZ 10/16, Grau, Diesel, 88Tempomat, KW/120 PS,Bluetooth, 2.500 KM,LichtKlimaanlage, Einparkhilfe, Zentralverrieglung, Tempomat, Bluetooth, Tageszulassungen ¡ EZ.Licht02/+ Regensensor 2012

C1 1,0 1,0 Style 3 x3 3C1 C1 x C1 C1 1,01,0 1,0 Style Sty 333 xxx 3 C1 Style x x 1,0 Style Sty C1 1,0 Style

Jetzt fßr nur 13.990,– ₏ Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 JetztTageszulassungen fßrBlueHDi nurTageszulassungen 17.990,– ₏ ¡ EZ. ¡02/ Berlingo Selection Tageszulassungen ¡¡120 EZ. 02/ 2012 EZ. 201 02/ Tageszulassungen EZ.Farben 02/ 2012 Jetztin fßr nurTageszulassungen 17.990,– ₏ verschiedenen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ in EZ.SportChic 02/ ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS,2012 2.500 KM, in verschiedenen in verschiedenen Farben verschiedenen Farben Farbe DS3 PureTech 130 in verschiedenen Farben Klimaanlage, Einparkhilfe, Zentralverrieglung, incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung in verschiedenen in verschiedenen in Farben verschiedenen Farben Farbe DS3 PureTech 130 SportChic EZincl. 09/16,Klima Rot, Benzin, 96 KW/130 PS,CD, 2.000 Km, Xenon, Licht + Regensensor, incl. Klima incl. und Radio Klima und ZV Radio und und Servolenkung Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung Tempomat, Bluetooth, Licht+ Regensensor

schon ab ab 8.500,schon schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,-

schon ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Jetzt fĂźrnurnur 17.990,– Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l,8.500,Jetzt fĂźr 21.500,– â‚Źâ‚Ź4,0l, schon ab schon 8.500,schon ab ab 8.500,auĂ&#x;erort Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts auĂ&#x;erorts innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Jetzt fĂźr nur 21.500,– â‚Ź 4,0l, kombiniert 4,5l /5,4l, 100km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100kmCO2Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts innerorts 5,4l, auĂ&#x; Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert // 100km kombiniert 4,5l /5,4l, 4,5l 100km /auĂ&#x;erorts 100km kombiniert 4,5l 100km CO²-AusstoĂ&#x; Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km –kombiniert 109g/km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert /komb. 100km 4,5l103g/km / 4,5l 100km / 100km 2-AusstoĂ&#x; kombiniert 87g/km – 109g/km CO CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) ( VO EG ( VO 71E CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E Weitere Neuund VorfĂźhrwagen sowie Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie junge Gebrauchtwagen finden Sie unter weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen finden Sie finde f Weitere Neu- und VorfĂźhrwagen sowie junge Gebrauchtwagen finden Sie unter weitere Gebrauchtwagen finden Sie unter www.auto-hoefinghoff.de weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen finden Sie finde f junge Gebrauchtwagen finden Sie unter unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% ! unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'%  !"#'% ! " Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% ! Ă–ffnungszeiten: Mo !"#'% bis Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " " " " Ă–ffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " "

Neu iN BiNgeN:

GOLDANKAUF FEIN

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

auf Seite 7 ch

NEU

Behagliches Landhaus

Kochnische, Duschbad, groĂ&#x;er Balkon, rd. 40 m² W., in einem gepegten 15-Parteienhaus inkl. Kellerraum. Vermietet, JNM â‚Ź 2.880,--. Verbrauchsausweis, 81,0 kWh/(m²a), Ă–l, Baujahr 1973.

Verbrauchsausweis 112,4 kWh/(m²a), FlĂźssiggas, EnergieefďŹ zienzklasse D, Baujahr 1983.

Zum WohlfĂźhlen braucht man bei diesem historischen Fachwerkhaus mit Anbau Gestaltungsideen, handwerkliches Geschick und das nĂśtige Kapital, aber es lohnt sich! Gesamtwohnäche ca. 155 m², GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e 221 m².

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Bad Kreuznach-Winzenheim: 1,5-Zimmer-ETW

in Waldrandlage, Stromberg-Schindeldorf. Rd. 60 m² W. verteilen sich auf 3 Zimmer, halboffene KĂźche, TL-Bad u. Terrasse. AuĂ&#x;erdem Kamin, Gartenhaus und Garage. GrundstĂźck 565 m². Frei nach Absprache!

Wohnhaus mit Potential in Horrweiler

CREATIVE TECHNOLOGIE T O EL L C O H G NIIO O EL LO OG G C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NT O E C O H G N E CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

KP: ₏ 72.000,–

nen Rekrutierungs-Slogan entwickelt, weil es nicht rekrutiert. Der Hipster geht immer davon aus, dass die Mitgliederliste schon voll ist, selbst wenn er einen EinMann-Club fĂźhrt. HIP ist ein zwielichtiger Zustand der Erleuchtung.

VORFĂœHRWAGEN elH n! n! W W fe fe fe hn RW R ei ei ei ScR H VORFĂœHRWAGEN gr gr gr n! EN EN lhn lRel lW FĂœ fe zu zu zu FĂœ A A A R R A A A G G G el el R ei O gr O EN W W W W V hn hn V zu R R RA R R R Sc Sc A ht H H H A H H H el n! n! ic R R R RADIKAL REDUZIERT FĂœ FĂœ FĂœ fe fe fe hn re R R FĂœ FĂœ FĂœ at ei ei ei ScR O O O gr gr gr O O O rrA EN EN V V V V V V zu zu zu !!!R R R G G G Vo R llhn lRel lW R A A A ht eSc A el el ic i W W W W W ng la hn hn re re R R R R R Sc Sc Sc ht H H H at at at H H H so ic rr rr rr FĂœ FĂœ FĂœ re ur FĂœ FĂœ FĂœ Vo Vo Vo R R R RADIKAL REDUZIERT N R R R at e e e O O O O O O rr V V V ng ng ng V V V Vorr la la la so so so nge ur ur ur la N N N at reicht! rrat ati so rrre ur

RĂźckfahrkamera, Sitzheizung, Klimaautomatik EZincl. 09/16, Rot, Benzin, 96 KW/130 PS,Leichtmetallfelgen, 2.000ZV Km, Xenon, Servolenkung Licht + Regensensor, incl. Klima Klima incl. und Radio Klima und CD, Radio und und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S RĂźckfahrkamera, Sitzheizung, Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik

in Bingen, Bßdesheim, Ingelheim oder Gau-Algesheim Baugrundstßcke, Einfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen.

Energieausweis in Vorbereitung

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de                                 Christian Heiko mainz@fiba-baugeld.de          www.fiba-baugeld.de                        n! www.fiba-baugeld.de ei EN Christian n! Afe Rn! G ell zugr WA

KP: ₏ 46.000,–

KP: ₏ 145.000,– Vielseitig nutzbares Wohnhaus

in Bacharach-Steeg, ca. 190 m² Wohnäche, 867 m² groĂ&#x;es GrundstĂźck, Nebengebäude, Garage und mehrere PKW-Stellplätze. Sofort frei!

ivd24immobilien.de

Bedarfsausweis, 247,0 kWh/(m²a), HeizĂśl EL, StĂźckholz, EnergieefďŹ zienzklasse G, Baujahr 1967.

Das Portal der Immobilienprofis.

KP: ₏ 140.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 13 | 29. März 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Gärtnerei Heinz

Apotheken Notdienste Mittwoch, 29. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Donnerstag, 30. März: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Freitag, 31. März: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Samstag, 1. April: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Sonntag, 2. April: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491 Montag, 3. April: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Dienstag, 4. April: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Mittwoch, 5. April: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Vertrauen Sie den Spezialisten für: • Bestrahlungsfahrten

Heinz Spezialdünger und Blumenerde Mo. Do. Fr. 9.00 - 12.30 Uhr + 14.30 - 18.00 Uhr Di. Mi. Sa. 9.00 - 12.30 Uhr

55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten Car Butler VIP Service www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

• Chemofahrten

• Gruppenfahrten aller Art mit mehreren 0157· 82 90 30 50 Kleinbussen

Für Fragen rund um Bestrahlung-, Chemo-, Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten sowie Formalitäten und Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse stehen Gruppenfahrten Flughafentransfer wir Ihnen fachkundig und hilfreich zur Seite. VIP Service Car Butler

Mobil

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

0157· 82 90 30 50

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Deutsche Rumpsteaks auf Wunsch mariniert (solange der Vorrat reicht) 100 g

2,99 €

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Suchen Sie Martina Anton?

Rheinstr. 93 55424 Münster-Sarmsheim

Bei uns werden Sie fündig!

Seit 20 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation

Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Philips / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / AEG / Saeco...

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für:

Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Finanzierungen

Zertifizierter Seh-Analyse-Expertin.

Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Auch die Augenoptikerin, die lange in einem bekannten Binger Augenoptikfachgeschäft tätig war, hat bei uns eine neue Heimat gefunden und kümmert sich wie gewohnt mit perfektem Service um Ihre Augen und bestes Sehen.

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974

OPTICUS - Peter Hoppen Marktplatz 3 | 55435 Gau-Algesheim Tel.: 06725 5844 | OPTICUS-Hoppen.de Jetzt auch neu in Gensingen, Alzeyer Str. 23 im ehemaligen Klinitel.


Zahlen Sie bargeldlos mit:

Bargeld an der Kasse: Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Angebote gültig vom 30.03. - 01.04.2017 Coca-Cola*, Fanta, Mezzo-Mix*

Haribo Fruchtgummi

Kiwis

200 g

Stück

versch. Sorten, z. B. Goldbären o. Schlümpfe (100 g = € 0,33)

aus Italien, Klasse I

0.65

0.19

Hilcona Tortelloni Carne

Lorenz Crunchips

(100 g = € 0,50)

versch. Sorten, (1 kg = € 7,18)

Bitburger Premium Pils Stubbi

20 x 0,33 l

1.88

450 g

versch. Sorten, z. B. 15 Fischstäbchen (1 kg = € 4,18), tiefgefroren

1 kg versch. mariniert, a. d. Schweinekamm

2.99 Alles zum Grillen!

Radler Stubbi o. Cola Stubbi* (*koffeinhaltig), zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 1,29)

1.49 Schwenksteaks

versch. Sorten, (100 g = € 2,20)

3.29

0.88

versch. Sorten, (100 g = € 3,31)

0.99

136 g

500 g

Iglo MSC Fischstäbchen

3 x 15 g

1,5 l und weitere Sorten, (*koffeinhaltig), PET-Flasche zzgl. 0,25 € Pfand (1 L = € 0,66)

Milka Löffel-Ei

175 g

Kinder Kleine Osterfiguren

Bei uns werden Sie fündig.

8.49

Jacobs Krönung Gold Löskaffee

Jacobs 2in1/3in1

6.99

1.69

6.99 Lassen Sie jetzt Ihren Garten oder Balkon erblühen. Bei uns finden Sie nicht nur die richtige Blume sondern auch Erde.

versch. Sorten 140g/180g Packung 100g ab 1,21

200g Glas 100g = 3,49

Jetzt neu im Kühlregal!

Jacobs Krönung Crema Pads versch. Sorten Je 105g Packung 100g = 1,70

1.79

Jacobs Krönung Filterkaffee

versch. Sorten Je 500g Packung 1kg = 7,98

3.99

TASSIMO Jacobs

versch. Sorten 8er/16er TDisc

3.79

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort

Auf der Internetseite der Wochenzeitung „Die Zeit“ gibt es täglich eine Umfrage. Das Thema ist einfach, eigentlich banal: Wie fühlen Sie sich heute? Und als Antwortmöglichkeiten gibt es nur

„gut“ und „schlecht“. Was würden Sie denken, wie stimmen die Menschen ab? Ich habe die Statistik über eine Woche dauerhaft verfolgt: Es sind täglich immer über 70 Prozent, die sagen, es geht ihnen gut. Das Ergebnis gefällt mir. Und das gerade in Zeiten wie diesen, in denen in den Medien politischer „Alarmismus“ vorherrscht, in denen uns Lesern substanzlose Skandalmeldungen als echte Nachrichten untergeschoben werden. Offensichtlich sind wir nicht so beeinflussbar wie wir denken. Also: Wie geht es Ihnen? Ich hoffe, Sie gehören zu den 70 Prozent derjenigen, die spontan sagen würden: „Gut!“ Ihre Bernadette Schier

KW 13 | 29. März 2017

Bunter Bahnwaggon im Park am Mäuseturm wird überholt Oberbürgermeister Thomas Feser erfreut über Fortgang der Arbeiten

Veranstaltungskalender Stadt

Mi., 29. März, 19 Uhr, katholisches Pfarrzentrum am Entenbach, Büdesheim. Vortrag von Adama Diallo, Präsident des Dachverbandes der Kleinstmolkereien in Burkina Faso. Fr., 31. März, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Äthiopien – Land der Vielfalt“. Fr., 31. März, 19 bis 22 Uhr (CityCenter bis 23 Uhr), Fußgängerzone: „Shoppingnacht nur für Frauen“. So., 2. April, ab 13 Uhr: Frühlingsfest in Büdesheim entlang der Saarlandstraße. Veranstalter: Büdesheim aktiv. So., 2. April, 16 Uhr, Festsaal des Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „Schalom – Musik aus der jüdischen Welt“. Der Eintritt ist frei. Mo., 3. April, 19 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „La grande bellezza – Die große Schönheit“. Karten gibt es nur mit Vorreservierung per E-Mail an event@kikubi.de. Mi., 5. April, 19 Uhr, JUZ in Selbstverwaltung, Mainzer Straße 103a: Vollversammlung. Alle Interessierten sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Region Do., 30. März, 19 Uhr, Rathaus Gensingen: Vorgespräch zur „Vor Tour der Hoffnung“. Fr., 31. März, 18 bis 21 Uhr, Gemeindehaus der evangelischen Versöhnungskirche, Martin-Luther-Straße 10, Ingelheim: Workshop „Mehr Luther“ für die Bibel. Referent: Pfarrer Hartmut Lotz. Kosten entstehen keine. Anmeldung: martina.schott@dekanat-ingelheim.de, 06132718921. Sa., 1. April, 14 Uhr, Rathaus, Binger Straße15, Gensingen: Informationstreffen der Initiative „Kleeblatt“ für ein neues Wohnprojekt. Weitere Infos unter Tel. 0177-3403328. Sa., 1. April, 19 Uhr, Turnhalle Ockenheim, Mainzer Straße 79: Konzert „Filmmusik“. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 8 Euro und für Jugendliche ab 6 Jahren 5 Euro. Kinder unter 6 Jahren sind frei. Sa., 1. April, 19.30 Uhr, Saalkirche Ingelheim: Ein Konzert mit dem Kilian-Ensemble Mainz/Wiesbaden unter Leitung von Benjamin Mades- Steinborn sowie Iris und Carsten Lenz an der Skinner-Orgel. Der Eintritt ist frei. So., 2. April, 18 Uhr, Haus der Kultur, Römerstraße 17, Gensingen: „Filme für die Seele“. Gezeigt wird „Samba“. Der Eintritt ist frei. So., 2. April, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr), Ulmenhalle, Ober-Olm: „Dancing Fever – The ABBA Tribute Show“. Tickets (28,90 Euro) per E-Mail an info@die-chaote.de oder telefonisch unter 06136-85737.

In eigener Sache Redaktionsschluss vorgezogen Aufgrund der Osterfeiertage wird der Redaktionsschluss für die Kalenderwoche 16, Erscheinungstermin 19. April, auf Donnerstag, 13. April, 8 Uhr, vorverlegt.

Von der Arbeit auf der nicht alltäglichen Baustelle der Bauhofmitarbeiter Roland Stöhr (2. v. re.) und Michael Schmitt (Mitte) verschaffte sich Oberbürgermeister Thomas Feser einen Eindruck. Servicebetriebsleiter Jens Heblich (li.) und Gartenbaumeister Ottmar Erb (re.) erläuterten Einzelheiten der Maßnahme. Foto: Stadt Bingerbrück (red). „Das sieht schon richtig gut aus“, lobte Oberbürgermeister Thomas Feser die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes, die seit Anfang März dabei sind, den bunten Bahnwaggon im Park am Mäuseturm einer Grundsanierung zu unterziehen. Bis das dort untergebrachte „Grüne Klassenzimmer“ nach den Osterferien am 24. April an den Start geht, werden diese Arbeiten abgeschlossen sein. „Bei den Maler- und Lackierarbeiten sind wir im Außenbereich natürlich von der Witterung abhängig, aber bis Ende März hoffe ich, die Maßnahme abschließen zu können“, zeigt sich Jens Heblich, Leiter des Servicebetriebes Bauhof, gegenüber dem Oberbürgermeister optimistisch. Gesichert durch einen Bauzaun, um etwaiges Klettern auf den eingerüsteten Waggon zu verhindern, wurde zuerst das Dach

in Angriff genommen und dreifach eine Deckschicht aufgetragen, die wasserabweisend und hitzebeständig ist. Ein neuer Regenablauf am Dachrand kanalisiert zudem den Wasserabfluss. Außen- wie Innenwände werden ausgebessert, gespachtelt und mit einer neuen Grundierung gestrichen. Bereits im Vorfeld wurden einige Fenster ausgetauscht und das Glas durch einen sehr festen transparenten Kunststoff ersetzt, um Vandalismus-Schäden entgegen zu wirken. So wie die aktuelle Kostenaufstellung aussieht wird man wohl deutlich unter den angesetzten 25.000 Euro für die Maßnahme bleiben. „Das ist gut investiertes Geld, denn das ,Grüne Klassenzimmer‘, hervorgegangen aus der Landesgartenschau 2008, ist mit seinem vielfältigen, pädagogischen und umweltorientierten Programm nicht mehr wegzudenken. Damit

locken wir viele Kinder und Jugendliche aus der Region und machen so auf den Park am Mäuseturm, aber auch auf unsere Stadt aufmerksam,“ zeigte sich Oberbürgermeister Thomas Feser von der positiven Imagewerbung des Projekts überzeugt. Der Eisenbahnwaggon als Klassenzimmer sei zudem eine Attraktion an sich und solle auch weiterhin in entsprechenden zeitlichen Intervallen saniert und damit dauerhaft erhalten bleiben. Wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, soll es bei der einfarbigen Grundierung nicht bleiben. Die Stadtjugendpflege ist zurzeit dabei, mit Künstlern auszuhandeln, wie der Waggon wieder schön bunt und kindgerecht besprüht werden kann. Spätestens im Frühsommer wird er sich dann wieder farbenfroh im Park am Mäuseturm für die Besucher präsentieren.

Aus dem Polizeibericht Kennzeichendiebstahl Gensingen. Bisher unbekannte Täter entwendeten am Mittwoch, 22. März, das hintere Kennzeichen SIM-XK 1, welches an einem schwarzen PKW BMW, Typ 530, angebracht war. Das Fahrzeug wurde gegen 7 Uhr auf dem Mitfahrerparkplatz Alzeyer Straße abgestellt. Bei Rückkehr gegen 17.20 Uhr wurde das Fehlen des hinteren Kennzeichens festgestellt.

Trickdiebstahl Bingen. Am Freitag, 24. März, 19 Uhr, betraten etwa sieben Jugendliche/Heranwachsende eine Apotheke in der Schmittstraße. Einer davon wollte bezüglich einer Creme beraten werden. Bei dieser Person war ein Tattoo (eventuell ein Schriftzug) auf dem linken Unterarm/Handrücken zu sehen. Während diesem Beratungsgespräch haben dann die anderen Jugendlichen sich Zutritt zur Kas-

se verschafft und rund 350 Euro entwendet. Anschließend verließen die Jugendlichen die Apotheke in unbekannte Richtung. Mit Ausnahme des beschriebenen Tattoos gibt es keine weiteren Personenbeschreibungen. Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizei Bingen, Tel. 06721-9050.


wir machen Bingen schöner! ...... wir machen Bingen schöner!

Ihre Terrasse mit Naheblick wartet auf Sie Ausstattung Gegensprechanlage mit elektrischem Türöffner

... schöner! Natursteininnenfensterbänke ... wir wir machen machen Bingen Bingen schöner!

Kunststofffenster mit Isolierglas und Wärmeschutzverglasung elektrische Rollläden

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Modernste Elektro- und Sanitärinstallation

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!Fußbodenheizung in allen Wohnräumen ... wir machen Bingen schöner!

Parkettboden im Wohnzimmerbereich Fernsehanschluss in jedem Wohnraum Bäder raumhoch gefliest (auf Wunsch) Dusche barrierefrei / stufenlos begehbar Raum für Waschmaschine und Trockner in jeder Wohnung

In zentraler Lage zwischen Bingen und Büdesheim erstellen wir für Sie zwei Wohnungen von 71 m² und 158 m² mit Naheblick. Denken Sie an eine Kapitalanlage oder ein neues Zuhause zum Wohlfühlen?

großzügige Balkon- oder Terrassenflächen in jeder Einheit Stellplätze im Carport und Außenstellplatz

EN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHL

2 Parteienhaus in zentraler Lage JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Büdesheim entsteht bis Ende 2017 ein modernes und helles Zweifamilienhaus direkt am Ufer der Nahe. Der jeZwischen Bingen und JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – hat Wohnen am jetzigen Strom. Maisonette-Wohnung Dachgeschoss. weilige Käufer in der Phase noch die imMöglichkeit Einfluss auf die zu kaufende Wohneinheit zu nehmen. Durch die Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Wahl der zu verwendenden Materialien kann der Käufer seine eigenen Ideen einbringen und so der entsprechenden Einheit seiAuf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mitallen moderner Dusche und ne ganz persönliche Note verleihen. Wie bei unseren Objekten werden wir auch bei der Erstellung dieses Gebäudes beRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGsonderen Wert auf hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, Fliesen- und ParkettböBadewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGEbene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster den und große Fensterelemente für helle und freundliche Wohnräume. Diese besonderen Ausstattungsmerkmale unterstreichen Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– den hochwertigen und modernen Charakter dieses Gebäudes. Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Terrassenbereich.

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER:

RUF

N

■ sehr schönes Bad-Design ■ sehr schönes Bad-Design

SA

Jens Dahlhaus 111 m². Wohnzimmer, SIE U Jens Dahlhaus mit 111 m². Wohnzimmer, N Setzen Sie sich mit Herrnmit N Immobilienkaufmann Tageslicht-Bad mit Dusche E Immobilienkaufmann Tageslicht-Bad mit Dusche eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 Dahlhaus bezüglich einesgroßer EUR 320.000,– Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG EUR 320.000,– Jan Rickel Rickel Bauträger Bauträger GmbH GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 Exposés bzw. BesichtigungsAUSSTATTUNG ■ elektrische Rollläden An der Wolfskaut 3 06721-4919847 AUSSTATTUNG ■ elektrische Rollläden 55411 Bingen am Rhein ■ hochwertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor 55411 Bingen am Rhein ■ hochwertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de ■ Fußbodenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus termins in Verbindung. www.rickel-immo.de ■ Fußbodenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus

QUALITÄT VERBINDET. EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: ■ Aufzug von TiefgarageWIR bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

info@rickel-immo.de

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

Zweite Auflage erschienen „Grenzsteine um die Stadt Bingen“ erhältlich Bingen (red). Bereits kurze Zeit nach der Buchvorstellung „Grenzsteine um die Stadt Bingen“ der Autoren Adam Strack und Reiner Letzner in der Stadtbibliothek Bingen am 24. Januar war die Auflage vergriffen, so dass aufgrund

der Nachfrage eine zweite Auflage gedruckt wurde. Das Buch kann nunmehr wieder bei der Buchhandlung Schweikhard in Bingen oder bei ReinerLetzner@yahoo.de erworben wer -den.

Gesucht: Fotos aus vergangenen Zeiten Ausstellung thematisiert Erinnerungen Bingen (red). Die Idee ist da, Räumlichkeiten sind reserviert – die traditionelle Winzerfestausstellung der Stadt nimmt Kontur an. Auch wenn Stadtarchivar Horst-Dieter Kossmann vorhandenes Bildmaterial bereits sichtet, so ist er doch ständig auf der Suche nach weiteren, mit der Fotokamera festgehaltenen Situationen, die beim Besucher den berühmten Aha-Effekt, Verwunderung oder ein Wiedererkennen auslösen. „Jung und alt – Kindergärten und Altenheime in früherer Zeit“ lautet der Arbeitstitel für die 2017er-Ausstellung. Zu diesem Themenkreis ist jetzt Unterstützung aus der Bevölkerung gefragt. Wer mit Bildmaterial zur

Ausstellung beitragen kann, möge sich mit Horst-Dieter Kossmann in Verbindung setzen, der montags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr im städtischen Archiv, Grundschule Bingerbrück, Herterstraße 35, Tel. 06721-993415, erreichbar ist. Gerne kann auch per E-Mail Kontakt aufgenommen werden: kossmann@bingen.de. Das eingereichte Bildmaterial wird reproduziert und dem Bildgeber umgehend zurückgegeben. Die Stadt Bingen bedankt sich schon jetzt für die Unterstützung. Ab 25. August wird die Ausstellung im Foyer des Binger Heilig-Geist-Hospitals die Ergebnisse der umfangreichen Recherche präsentieren.

Galerie der kleinen Meister

KW 13 | 29. März 2017

Lions Dance & Oldie-Night" “Große Benefizveranstaltung am 22. April im Palais Bingen I

LIONS-CLUB BINGEN PRÄSENTIERT:

DANCE &OLDIE NIGHT BENEFIZVERANSTALTUNG BINGER LIONS FÜR BINGER JUGENDLICHE

S

ÖSSTEN HIT SPIELEN DIE GR 40 JAHRE! DER LETZTEN

BEGINN 20 UHR · EINLASS 19 UHR ABENDKASSE 14€ · VVK 12€

22.4.

PALAIS BINGEN FÜR IHR LEIBLICHES WOHL IST AB 19 UHR BESTENS GESORGT. KARTENVORVERKAUF: ZOLLAMT BINGEN · TEL. 0 67 21 - 186 96 66 APOTHEKE AM RÖMER · TEL. 0 67 21 - 99 51 00

WWW.LIONS-CLUB-BINGEN.DE

Kartenvorverkauf (12 Euro): Zollamt Bingen, Tel. 06721-1869666, Apotheke Am Römer, Tel. -995100, unter www.lions-club-bingen.de sowie für 14 Euro an der Abendkasse. Mit etwas Glück können Sie drei Mal zwei Eintrittskarten gewinnen: Schicken Sie einfach eine Postkarte an die Neue Binger Zeitung · Kennwort „Lions Dance & Oldie-Night“ · Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen Einsendeschluss ist der 2. April 2017 Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Namen der Gewinner werden in der Neuen Binger Zeitung veröffentlicht.

Dirndlalarm“ in der Troll-Bühne “ I Raus aus dem Pott, auf zu neuen Horizonten

Rümmelsheim (red). Karin Zimny balanciert auf dem Weißwurstäquator. Die klapperdürre Ruhrpottkomödiantin schlüpft ins üppige Dirndlkleid. Plötzlich sieht sie ihre Füße nicht mehr und verliert jede Bodenhaftung. Mit der neuen Münchner Freiheit vor der Brust scheint sie plötzlich so attraktiv wie der weiße Wal. Der Ehegrill ist offensichtlich aus, doch irgendwie fühlt sie sich immer noch heiß wie „Frittenfett“. Sind das schon die berühmten Hitzewellen? Aber Karin Zimny wechselt nicht nur niveauvoll in die Jahre, sondern singt sich, mit eindrucksvoller Stimme, durch ein erstaunliches Musikrepertoire. Foto: Veranstalter

Werke aus der Kultur AG an den Ganztagsschulen der Stadt Bingen Bingen (red). Seit einem Jahr bietet die Stadt ein anspruchsvolles, vielseitiges kulturelles Programm in Form einer Kultur AG in den Ganztagsschulen an. Die Schüler schmieden, bauen, entwerfen und zeichnen mit den unterschiedlichsten Materialien und erschaffen so beeindruckende Werke mit den Künstlern der Jungen KUNSTWERKstatt. Sie besuchen regelmäßig das Museum am Strom und begeben sich auf Lesereisen in die Stadtbibliothek. Die Galerie der kleinen Meister wird die Werke der Schüler re-

gelmäßig an unterschiedlichen Orten zeigen und einen Einblick in die Arbeit dieser Kultur AG geben. Den Anfang der „Galerie der kleinen Meister“ macht die AG der Grundschule an der Burg Klopp. Angeregt durch das Kinderbuch „Der Punkt. Kunst kann jeder“ erschufen die Schüler unter Anleitung der Künstlerin Darina Beckhaus diese Meisterwerke. 20 Werke werden von Mittwoch, 29. März, bis Sonntag, 30. April, in der Erlebniswerkstatt des Museums am Strom zu sehen sein.

Dirndlalarm ist am Samstag, 1. April, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Troll-Bühne. Ticket: 19 Euro pro Person unter Tel. 06721-4900977 oder www.troll-buehne.de.

Randfall Theater: “ Party für eine Leiche“ I Aufführung am 31. März in der Binger Bühne Bingen (red). Die Studentinnen Charlotte und Josefine planen den perfekten Mord – und setzen ihren Plan in die Tat um: Ihr Kommilitone Ansgar muss daran glauben. Damit nicht genug: Um alles auf die Spitze zu treiben, laden sie direkt nach dem Abschlachten zur gepflegten Party mit ausgesuchten Gästen ein, darunter auch ihr Professor, mit dem sie den perfekten Mord

zuvor in der Theorie diskutierten. Gespielt wird am Freitag, 31. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), in der Binger Bühne, Martinstraße. Eintritt 14 Euro. VVK Bücher Schweikhard und www.ticket-regional.de. Foto: Binger Bühne e.V. Weitere Infos unter www.bingerbuehne.de.

Bingen (red). Die „Oldie-Night“ des Binger Lions Club ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders – und so darf sie auch 2017 nicht fehlen. In diesem Jahr wird die bekannte Musik- und Benefizveranstaltung jedoch noch eine Nummer größer und wird unter dem neuen Namen „Lions Dance & Oldie-Night“ vom Domkeller ins „Palais Bingen“, Hindenburganlage, umziehen. Am Samstag, 22. April, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), werden „Les Patrons“ die größten Hits der letzten 40 Jahre spielen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt Binger Jugendorganisationen zugute, die soziales Engagement zeigen. „Wir wollen Ideen und nachhaltige Ausführung für soziale Projekte von Jugendlichen, Schulklassen oder Jugendgruppen unterstützen und mit einem Wettbewerb prämieren. Ziel ist eine Sensibilisierung der Jugendlichen, sich für soziale Projekte zu interessieren und einzusetzen“, so Dr. Otto Walter, Präsident des Binger Lions Clubs.


29. März 2017 | KW 13

Hausgemachte Bratwurstspezialitäten Wildmerguez

aus heimischer Jagd 100 g 1,49

Lammbratwurst

würzig und lecker 100 g

1,49 €

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

s b i r e r a p S s ambada! Auf vielfachen Wunsch Gwieder s t a a b e m n a a c s G b u - all yo Spareri

Neue Binger Zeitung | 7

mmmeess Poom se P se u u o o h k a te S it m latt K alat rautsaala eem Kra ch is m n h k c ri e is n guette und S m a a a ik d B r n e s e h sc ri f uund am n mit Aioli , ofe JEDEN DONNERSTAG kleine Portion 13,90 € alat aguette und S B es ch is fr en JEDEN FREITAG große Portion 19,90 € mit Aioli , of eess oommmm P P se se u u o o h k a te mit S mind. ab 18.00 Uhr / 21,40 € pro Person laerforderlich Reservierung 1 Tag tt utsaala ra K ravorher eem K ch is m n h k c ri e is n m a a Reservierung mind. 1 Tag vorher uunndd amerik JEDEN erforderlich FREITAG EVERY THURSDAY JEDEN FREITAG, ab 31.3. EVERY FRIDAY, ab 18.00 Uhr / 21,40 € pro JEDEN DONNERSTAG in ungeraden Wochen starting 31.3. inPerson odd weeks JEDEN FREITAG, ab 7.4. EVERY FRIDAY, starting 7.4. € 13,90 small EVERY FRIDAY Reservierung mind. 1 Tag vorher erforderlich kleine Portion 13,90 € ab 18.00 Uhr from 18:00 in geraden Wochen in even weeks from 18:00 / € 21,40 apiece € 19,90 big FRIDAY 21,90 € pro Person € 21,90EVERY a piece Portion 13,90 € Portion 13,90 19,90 € große Portion € reservation at least 1 day in advance required reservation at least 1 day in advance required from 18:00 / € 21,40 apiece

t a e n a c u o y - all

Reservierung mind. 1 Tag reservation least 1 day Reservierung mind. 1 Tag vorheraterforderlich vorher erforderlich in advance required

EVERY THURSDAY € 13,90 small € 19,90 big

Reservierung mind. 1 Tag reservation at least 1 day reservation at least 1 day in advance required vorher erforderlich in advance required

reservation at least 1 day in advance required

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

Hindenburganlage 2 • 55411 Bingen am Rhein Tel. 06721 - 400 24 83

Restaurant

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

n i e F f u a k n GEN

G o lRdÖaFFNUNG IN BIN NEUE

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

den Ankauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck,

Bruchgold, Antikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


Angebote gültig bis 01.04.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

r e h c a r k s i e r P r e Uns i e r e g z t e m h c a F aus der mit Schwarte

1 kg Bauch 1 kg Haxe

1,2 kg-Paket 1 kg = 4.20

je 3 kg-Paket 1 kg = 2,66

8 10

0020

je 1,2 kg-Paket

56

67

0080

Globus Schweinespießbraten

FACHMETZGEREI

vom frischen Schweinehals je kg

5

FACHMETZGEREI

Kräuter- oder Knoblauchsteak vom Schweinehals kg

6

40

90

FACHMETZGEREI

0010

ch rei Fa zge et m

23

9090

6 Wiener Würstchen* + 6 Rohesser nach westfälischer Art 950 g Paket 1 kg = 6.30

ch rei Fa zge et m

zum Selberbacken je kg

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischkäsebrät*

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

10

00

5 Fleischwürstchen* + 5 Rinderkochmettwürstchen

ch rei Fa zge et m

verschiedene Sorten zur freien Auswahl 5 x 400g 1 kg = 5.00

56

0000

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

5 Wurstdosen

ch rei Fa zge et m

Globus 2 Ringe Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischpaket 1 kg Unterschale

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 01.04.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren 100 g

100 g

00

11

4989

aus MSC-zertifitierter Fischerei 100 g

1

0

69

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

(Hefeteig) 3 Stück

1

Schokorührkuchen 390 g

Landbrot

(60/40 Roggenmischbrot mit Sonnenblumenkernen) 500 g

1

2

49

45

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

er st i ei re M cke bä

1

15

ButterRosinenbrötchen

35

er st i ei re M cke bä

3 Stück

er st i ei re M cke bä

Vollkornbrötchen

99

SALATBAR

er st i ei re M cke bä

Frisches Seelachsfilet

hsc Fi eke th

100 g

3979

hsc Fi eke th

Dorade Rosmarin-Salbei

tla Sa bar

Oliven und Antipasti

se Kä eke th

Weideglück Gouda

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 13 | 29. März 2017

Rundgefragt bei der „Musikvereinigung 1928 Bingen-Gaulsheim e.V“

Sprechstunde

Energieberatung Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 4. April, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721184-259.

Informationstag

Tag der Friedhöfe Das Garten- und Friedhofsamt hat auf dem Waldfriedhof den „2. Tag der Binger Friedhöfe“ am Sonntag, 2. April, ab 10.30 Uhr, vorbereitet. Das umfangreiche Angebot, bei dem die Friedhofsverwaltung von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde wie vom Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hospizdienst, dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, dem Arbeitskreis Jüdisches Bingen, der katholischen Kirchenmusik Bingen, Bestattungsinstituten, Steinmetzbetrieben und Friedhofsgärtnereien unterstützt wurde, wird sich mit vielen Fragen rund um Trauerfall und Bestattungen, moderne Grabarten und -pflege beschäftigen.

Der Natur auf der Spur“

Für kleine Kinder Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur – gemeinsam den Wald entdecken, erleben und erkunden“ bietet das caritas-zentrum St. Elisabeth ein Projekt für Kinder von etwa eineinhalb bis drei Jahren mit ihren Eltern an. Die Gruppe wird sich vom 26. April bis 28. Juni, mittwochs von 9.30 bis 11.30 Uhr, im Binger Wald treffen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Nähere Informationen gibt es beim Infotreffen am Mittwoch, 5. April, 9.30 Uhr, im caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8. Anmeldungen bei Stefanie Spinner, Tel. 06721-917724, E-Mail s.spinner@caritas-bingen. de.

Selbsthilfegruppe

Frauen nach Krebs Büdesheim. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs trifft sich wieder am Dienstag, 4. April, 19 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum Büdesheim, Dromersheimer Chaussee 1. Nähere Infos unter Tel. 06721988615 oder -46323.

Gaulsheim (sh). Die Musikvereinigung Bingen-Gaulsheim e.V. ist über 90 Jahre nach Gründung aktiv, modern und mittendrin. Im Orchester musizieren unter Leitung des Dirigenten Alfred Herr etwa

35 Musiker im Alter zwischen 15 und 77 Jahren. Diese Bandbreite spiegelt sich auch im Repertoire wieder, das vom klassischen Marsch und Walzer bis hin zu Robbie Williams und Nena reicht.

Für den Nachwuchs gibt es ein Jugendorchester, das sich regelmäßig zu Proben trifft. Hier stehen neben dem Musizieren und der musikalische Weiterbildung auch gemeinsame Unternehmungen

Frederik Mayer

Andreas Hemmes

Ich bin 23 Jahre alt und studiere Regenerative Energiewirtschaft an der TH Bingen. Seit der dritten Klasse spiele ich Trompete in meinem Heimatverein in Steinenstadt – einem Dorf im sonnigen Markgräflerland. Weil der MVG eine ausgewogene Altersstruktur und eine moderne Musikauswahl hat, radele ich seit 2014 fast wöchentlich nach Gaulsheim. Dank der super Kollegialität im gesamten Orchester habe ich meine Entscheidung noch nie bereut. Schön finde ich auch, dass wir relativ viele Feste und Aktivitäten organisieren.

Ich bin seit meinem neunten Lebensjahr in der Musikvereinigung aktiv. In diesem Alter startete ich mit dem Schlagzeugunterricht. Grund hierfür waren mit Sicherheit die musikalischen Gene meines Vaters. Ich unterrichte den musikalischen Nachwuchs am Schlagzeug und bin seit neun Jahren Vorsitzender der MVG. Super finde ich immer wieder den Moment, wenn ein neues Musikstück anfängt „zu klingen“ und aus den vielen einzelnen Stimmen ein großes Ganzes wird. Dieses Gefühl wollen wir auch den Kleinsten vermitteln; zeigen, dass Musik ein tolles Hobby ist und in der Gemeinschaft riesigen Spaß macht.

Übrigens hat auch der Musikverein seinen Anteil daran, dass ich momentan dazu tendiere, für den Master hier in Bingen zu bleiben.

auf dem Programm. Am 2. April lädt der Verein zum Bunten Nachmittag mit Jugendvorspiel und die Neue Binger Zeitung hat im Vorfeld rundgefragt. Fotos: privat

Aus diesem Grund gilt: am 2. April vorbeikommen, kleine Künstler bewundern und selbst Musikinstrumente ausprobieren!

Hans-Peter Erschfeld

Lara Steuernagel und Pauline Hemmes Wir verbringen viel Zeit miteinander und sind beste Freundinnen. Vor allem unser gemeinsames Hobby, das Musizieren, macht uns viel Spaß. Wir haben zwar getrennt Unterricht, weil das Saxophon und die Klarinette unterschiedlich zu spielen sind. Aber im Jugendorchester haben wir gelernt, wie aus den unterschiedlichen Stimmen der Instrumente zusammen Musik wird. Mittlerweile können wir unser Instrument so gut spielen, dass wir seit diesem Jahr im großen Orchester mitspielen. Manchmal ist es noch ein bisschen schwierig, aber es gibt immer jemanden im Register, den man fragen kann. Und üben müssen die Erwachsenen genauso wie wir.

Amelie und Leo Wir sind Amelie und Leo und spielen Trompete und Tenorhorn. Wir haben schon jede Menge Töne gelernt und seit einigen Wochen spielen wir gemeinsam in unserem Miniorchester. Dort haben wir die ersten Stücke für unser Vorspiel geprobt. Einige von uns sind schon etwas aufgeregt. Natürlich macht alleine zu Hause üben nicht immer Spaß. Das ist wie bei den Großen, aber dafür ist es mit allen gemeinsam umso schöner. Am letzten Wochenende waren wir mit allen Kindern gemeinsam auf einer Musikfreizeit. Hier haben wir ganz viel für unser Vorspiel geprobt. Ein bisschen haben sogar unsere Lippen wehgetan, aber wir haben gemeinsam Quatsch gemacht und waren auf einer Burg. Das war echt toll. Auf Sonntag freuen wir uns schon. Endlich können wir alles mal vorspielen.

Neben dem Reisen in ferne Länder ist mein größtes Hobby der Musikverein, in dem ich Posaune spiele. Wöchentlich kümmere ich mich um das leibliche Wohl der Musiker. So sorge ich dafür, dass am Probeabend genügend Getränke vorhanden sind und niemand hungrig nach Hause gehen muss. Eine andere Dimension kriegt das Ganze allerdings bei Großveranstaltungen, wie beispielsweise am 30. April. An diesem Tag findet wieder ein Konzert in der Rheinauenhalle mit der Band „Queen Kings“ statt. Hier kann ich mich dann auf viele Musiker verlassen,

wenn es gilt, Hunderte von Gläsern zu spülen, Getränke kalt zu legen und kleine Snacks vorzubereiten.


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 11

31. März

2017

Shoppingnacht nur für Frauen Einkaufen von 19:00 - 22:00 Uhr, CCB bis 23:00 Uhr Ganz entspannt mit der Freundin in der Binger Fußgängerzone einkaufen und dabei ein Glas Sekt genießen, das ist das Shoppingerlebnis der anderen Art. Im Einkaufszentrum CCB gibt es eine große Modenschau, Cocktails, Fingerfood, Umstyling-Contest und

Tanzshow. Die Geschäfte in der Fußgängerzone haben sich andere tolle Aktionen einfallen lassen. So gibt es zum Beispiel bei Kaffee und Feinkost in der Salzstraße ein offenes Grappa- und Whisky-Tasting (je Probe 2,50 €) und für die Damen ein Gläschen Sekt.

Ab MAi:

Schnäppchen-Markt

Baby-Massage nach Frederick Leboyer in der Salz-Oase

Uhrenservice: Batterie- und Armbandwechsel

Jetzt probieren! ien

Heuschnupfen und Allerg

Schlüsseldienst

Juckende und rote Augen, de häufiges Niesen und laufen der in ung der Lin e Nase – find SalzOase.

Wir sind immer für Sie da: Mo-Fr. 9-18:30 Uhr, Sa. 9-16 Uhr Salzstraße 23 | 55411 Bingen Tel. (06721) 182945 (0171) 9588892

SalzOase HeDiLu · Rathausstr. 29 55411 Bingen Tel. (06721) 9841420 info@salzoase-bingen.de www.salzoase-bingen.de

Reparaturen aller Art: Handy, Tablets, Laptop

Salzstr. 13 · Bingen 06721-987339

Vegane und süße Brotaufstriche sowie diverse Grillsaucen und Senfsorten. Außerdem veranstalten wir eine offene Grappa- und Whiskyverkostung (gegen Gebühr).

BIN einkaufen

220 Stellplätze stehen für Sie bereit.

**Für bis zu 30 Minuten je angebrochene Stunde werden nur 70 Cent berechnet.

Kaffee und Feinkost Sabine Martin Salzstraße 22-24 | 55411 Bingen/Rhein Tel.: +49 (0) 6721/984298

Parken Sie im Parkhaus ab **

70 Cent !


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen KiKuBi

KW 13 | 29. März 2017

Langes Warten hat ein Ende Wiedereröffnung des Jugendtreffs in Büdesheim

„Äthiopien – Land der Vielfalt“ Am Freitag, 31. März, 19.30 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, in Kooperation mit dem NABU Bingen die Fotoreportage „Äthiopien – Land der Vielfalt“. Nach der Vorstellung am Freitag bieten Binger Gastronomen den Kinobesuchern kleine Überraschungen und Ermäßigungen gegen Vorlage der Kinokarte.

Pflegende Angehörige

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 3. April, 14.30 Uhr bis 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6 (Eingang: Glastür an der Rückseite des Gebäudes Rheinstraße 6), statt. Neben der Möglichkeit des Austausches gibt es allgemeine Informationen rund um das Thema Pflege. Die Sprechstunde findet jeden ersten Montag im Monat statt. Anmeldung ist nicht notwendig. Ansprechpartnerinnen sind: Geriatrische Tagesstätte, Gisela Samstag, Tel. 06721- 4089722; Pflegestützpunkt Bingen, Evelyn Kalmbach, Tel. -4089772.

VdK-Ortsverband

Stammtisch Kempten/Gaulsheim. Der VdKOrtsverband Bingen-Kempten/ Gaulsheim trifft sich am Mittwoch, 5. April, 17 Uhr, in der Straußwirtschaft „Dreikönigshof“, Kempten, Dreikönigsstraße 5, zu seinem nächsten Stammtisch. Auch Nichtmitglieder und Interessierte sind bei diesem gemütlichen Beisammensein herzlich willkommen. Zwecks Platzreservierung bittet der Vorstand um telefonische Voranmeldung unter 06721-16094 (Günter Becker/ Marlis Graf).

Viel Spaß gab es beim Angrillen. Büdesheim (red). Das lange Warten hat nun endlich ein Ende, der Jugendtreff Büdesheim, in Trägerschaft des Fördervereins Soziale Arbeit Bingen e.V., hat seine Räumlichkeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Ortsteil und den umliegenden Gemeinden wieder eröffnet. Eine höchst kulinarische Grillparty mit allen Mitarbeitern, Ehrenamtlern sowie vielen jungen Besuchern gab dafür den adäquaten Rahmen. Kurz vor Weihnachten wurde der Treff geschlossen, Grund dafür waren mehrere Einbrüche in das

Foto: Stadt Gebäude. Zunächst mussten die Einbruchsschäden fachgerecht behoben werden. Die Verantwortlichen der Stadt Bingen und der Vorstand des Fördervereins haben in diesem Kontext darüber hinaus entschieden, dem Jugendtreff gleichsam ein neues, frisches und freundliches Ambiente zu verleihen, welches die Jugendlichen zum Verweilen einlädt. Mit viel Liebe zum Detail haben Mitarbeiter der Stadt Bingen und das Reinigungspersonal den Räumlichkeiten des Treffs zu neuem Glanz verholfen. Volltreffer, wie

die Besucher des Einweihungsfestes einhellig befanden. Nach dem Essen ging es zum spielerischen Teil über. An verschiedenen Tischen wurde gespielt. Highlights waren die Spiele Siedler von Catan, Witches und Wizzard. Sportlicher ging es beim spontan einberufenen Kickerturnier zu. Multikulturelle Teams in wechselnden Besetzungen wetteiferten um die Platzierungen. Gewinner waren letztendlich alle Besucher und das Ende der Party rückte viel zu schnell herbei. Der Jugendtreff Büdesheim hat immer dienstags und mittwochs von 16 bis 19.30 Uhr, donnerstags von 12 bis 19.30 Uhr und freitags von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet. Donnerstags hat sich das Schülercafe etabliert, hier können Jugendliche nach der Schule eine Kleinigkeit essen, Hausaufgaben machen, spielen oder einfach nur relaxen. Freitags ist „kochen easy“ das Highlight. Das Team und die Jugendlichen schnippeln miteinander, kochen und essen gemeinsam. Dabei wird deutlich, dass gesundes und frisches Essen weder teuer noch fade ist, sondern Fastfood geschmacklich um Welten schlägt. Um nicht zu „rasten und zu rosten“, geht es im Sommer nach dem Essen öfter auf den nahe gelegenen Soccer-Platz. Die Programmpunkte können auf der Website des Fördervereins Soziale Arbeit e.V. (www.fsabingen.de) eingesehen werden. Bei Fragen können Interessierte die Mitarbeiter telefonisch unter 06721-2820 erreichen.

Termine Stadt Bingen VHS

Veranstaltungen Die Volkshochschule veranstaltet am Freitag, 31. März, 19 Uhr, im Ida-Dehmel-Saal (Freidhof 9), ein Whisky Tasting mit Whiskies der schottischen Inseln. Die Teilnahmegebühr beträgt 44 Euro und beinhaltet sechs Whiskies. Anmeldung ist erforderlich. Ein Intensivkurs zum Thema „Professionelle Kommunikation – Rhetorik im Berufsalltag“ findet von Mittwoch, 19., bis Freitag, 21. April, täglich von 8 bis 15 Uhr, statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, Neues auszuprobieren und sich aktiv einzubringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kursgebühr beträgt 195 Euro. Der Intensivkurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme nach dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz anerkannt. Der Kurs wird von der VHS Bingen und der KVHS Alzey-Worms gleichzeitig angeboten und kann je nach Anzahl der Anmeldungen in Alzey oder in Bingen stattfinden. Weitere Infos und Anmeldungen unter Tel. 06721-12327 oder -91103, www.vhs-bingen.de.

Kinderchor

Konzert Am Donnerstag, 6. April, 18 Uhr, findet in der Mensa der Grundschule an der Burg Klopp, FranzBurkhard-Straße 2-6, erstmalig das Frühlingskonzert des Schulchors „Do Re Mi – Kinderchor aller Nationen“ statt.

AWO

Ikebana

Konzert

Kempten/Gaulsheim. Die AWO lädt für Dienstag, 25. April, 14 Uhr, zu einem Einführungskurs in Ikebana in den AWO-Treff ein. Leiterin ist Eva-Maria Thelen. Unkostenbeitrag: 4 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt, Anmeldung bei Brigitte Gundlach, Tel. 06721-16473.

„Schalom“

KiKuBi

Am Sonntag, 2. April, 16 Uhr, findet im Festsaal des Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, ein Musikschulkonzert in Kooperation mit Tiftuf – Verein für jüdisches Leben in Bingen heute, mit dem Chor der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden unter der Leitung von Efim Grinman, mit dem Kinderchor Do Re Mi der Grundschule an der Burg Klopp unter der Leitung von Csilla Szili – Schweer und mit Unterstützung des Kreischorverbands Bingen statt. Das Konzert steht unter der Überschrift „Schalom – Musik aus der jüdischen Welt“. Der Eintritt ist frei.

Römische Woche

Zweite Brücke am Entenbach CDU-Ortsverband bedankt sich für die schnelle Erledigung Büdesheim (red). Nachdem der Erste Vorsitzende des CDUOrtsverbandes und Stadtratsmitglied Heinz Welpe in den letzten Tagen vermehrt von Bürgern darauf angesprochen wurde, warum am renaturierten Entenbach dem breiten rechten Gehweg folgend, am En-

de des Weges, keine Überquerung (zweite Brücke) installiert wurde, hat er sich mit dem Leiter des Gartenbauamts, Jürgen Inboden, in Verbindung gesetzt. Ihm wurde zugesagt, die Sache zu prüfen und Abhilfe zu schaffen. Wie man auf dem Foto ersehen kann, wurde unbürokratisch

und schnell Abhilfe geschaffen. Es besteht somit die Möglichkeit, den Entenbachablauf an zwei verschiedenen Stellen zu überqueren. Der CDU Ortsverband Büdesheim bedankt sich hiermit ausdrücklich für die schnelle Erledigung durch das Gartenbauamt.

Das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, lädt zum VinoKino mit „Voilà Weinentdeckungen“ ein. Gezeigt wird am Montag, 3. April, 19 Uhr, „La grande bellezza – Die große Schönheit“. Karten gibt es nur mit Vorreservierung per EMail an event@kikubi.de. „Ein Herz und eine Krone“ wird am Freitag, 7. April, 19.30 Uhr, laufen. Gegen Vorlage der Eintrittskarte bieten Binger Gastronomen am Binger Filmabend den Kinozuschauern nach dieser Vorstellung kleine Überraschungen und Ermäßigungen an.


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 13

Meisterbetrieb Corell Ihr Friseur in Bingen

/-(+)#8+# -%+ 800%%58+# *'5 7! %/+ /05))/#/+5' 8%5 ))/ 8+ + *'5 *  . 

 

&<05* 0+'/+

Aus eigener Zucht und Schlachtung: Halbes oder ganzes Lamm kĂźchenfertig zerlegt inkl. Lammhackfleisch

Wir kĂśnnen das!

 8/5/-(+)#8+# 3 8 05'#+ 8%5'#('5 /58+  8;/(0'%58+# +#- # 8+ 50/05 -%+ 800%%58+# (-05+)- ))8+# 0 9/ '#+59 */ :-/  ))/0+'/8+# /5 8/% 8 +  /8(;00/ %:/ 0/+ 05+ >2!""&6 '#+  %'**)0+'/8+# 6,"1  +++**8+#

1 kg 9,90 â&#x201A;Ź halbes Lamm ca. 8-10kg Nur auf Vorbestellung! Abholung: Karsamstag, 15.04.

50 Jahre im Friseurhandwerk - Feiern Sie mit uns!

Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geĂśffnet

Sa. 01. April 09-13 Uhr - Sektempfang im Salon Ă&#x2013;ffnungszeiten: Di. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr und Sa. 08:00 - 13:00 Uhr, Mo. Ruhetag SchmittstraĂ&#x;e 60 ¡ 55411 Bingen am Rhein Telefon: 06721-13300 ¡ E-Mail: friseur-corell@gmx.de Homepage: www.friseur-corell.de

'/ 5/-(+  )'5 5/-(+

MODELLEISENBAHNBĂ&#x2013;RSE

in der Rhein-Nahe-Halle Weiler bei Bingen am 02. April 2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr Veranstalter

Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V.

 .85+0%85= * '+#05/$ 77 !!272 8++% ). >2!""&66,"1 + -(*&85+0%85=. ;;;.(*&85+0%85=. /5+/ /  . 

 



Hinweis

Wegen Sanierungsarbeiten an der Rhein-Nahe-Halle fällt die AdventbÜrse 2017 aus, der nächste BÜrsentermin ist voraussichtlich am 18. März 2018!

JUBILĂ&#x201E;UMS-VERKAUF        

MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG! NICHT VERPASSEN - VOLLES PROGRAMM AM SONNTAG:

20%

JUBEL-RABATT

AUF MĂ&#x2013;BEL & prisma-KĂ&#x153;CHEN*

+

10% JUBEL-BONUS

StresslessBeratertag

SO VERKAUFSOFFEN!

2

APRIL 13-18

TempurBeratertag SiemensKochvorfĂźhrung ochvorfĂźhrung

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 - 19.00 Uhr Sa: 10.00 - 18.00 Uhr MĂśbel Mayer GmbH Bad Kreuznach ¡ Siemensstr. 3 Tel.: 0 671 / 88722-0 www.mayer-moebel.de

... und sensationelle Jubel-Rabatte, Gewinnspiel u.v.m. im ganzen Haus! *Ausgenommen casada, CS-Schmal, Ambienta, Hßlsta, Now! by Hßlsta, Tempur, Stressless, Miele, Moll, Gradel, RIM, SchÜsswender und Schlaumayer-Spar-Preise. Nicht fßr bereits reduzierte Ware und Werbeware. Gilt nur fßr Neuaufträge, Rabatt vom Listenpreis. Gßltig bis 02.04.2017.

mĂśbel BAD KREUZNACH

+

kĂźchen BAD KREUZNACH


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Freundeskreis

Treffen Der Freundeskreis Nuits-SaintGeorges trifft sich am 5. April, 19 Uhr, im Restaurant Schlösschen am Mäuseturm, Stromberger Straße 28a, Bingerbrück.

Frauen-Union

Gerda Hasselfeldt Im Mittelpunkt einer zwanglosen Veranstaltung der Frauen-Union Bingen steht eine prominente Politikerin: Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CDU-Bundestagsfraktion. Sie ist am Samstag, 1. April, 11 bis 13 Uhr, im Palais Bingen, Hindenburganlage 3, zu Gast, spricht über frauenpolitische Themen und steht für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ökumene

MiniKirche Büdesheim. Am Sonntag, 2. April, 11.30 Uhr, findet die ökumenische MiniKirche in der evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee 1, statt. Wunderbar gemacht hat Gott seine Schöpfung – jedes Kind ist ein ganz besonderes, liebevoll erdachtes, einzigartiges Exemplar. Das wird in der kommenden MiniKirche gefeiert. Zu diesem kurzen lebendigen Gottesdienst für die Jüngsten in den Gemeinden sind alle Familien herzlich eingeladen.

Kolpingsfamilie

Frauengestalten Büdesheim. Die Kolpingsfamilie lädt in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk am Montag, 3. April, 19.30 Uhr, ins katholische Pfarrzentrum ein. Unter dem Titel „Frauengestalten der Bibel“ referiert Gemeindereferent Thomas Hartmann über Frauen, die das Bild des Christentums und des Glaubens geprägt haben. Jeder ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Patientenverfügung

Information Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard, Veronastraße 4, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats ab 18 Uhr zum Thema Patientenverfügung. Nächste Termine sind Dienstag, 4. April, sowie Donnerstag, 20. April.

KW 13 | 29. März 2017

Den Geehrten verpflichtet Grabstein des Ehrenbürgers Dr. Isaak Ebertsheim wieder lesbar Bingen (red). Mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft geht die Stadt eine Verpflichtung gegenüber dem Geehrten auf Dauer ein. Die Ehrenbürger haben sich schließlich dauerhaft gegenüber der Stadt und der Bürgerschaft Verdienste erworben. So auch der einzige jüdische Binger Ehrenbürger Dr. Isaak Ebertsheim (1818 – 1901), im Volksmund Dr. Rüböl genannt. Er war nicht nur von 1878 bis 1906 Chefarzt des Binger Krankenhauses, sondern zeitweise auch der einzige Arzt in Bingen und Umgebung. Bereits mehrfach wurde in der Presse über diese große Binger Persönlichkeit berichtet. Das Buch „Das Doktorshaus in der Binger Judengasse“ von Rudolf Frank, Enkelsohn von Dr. Ebertsheim, setzte der Familie und der Stadt Bingen ein literarisches Denkmal. Natürlich fehlt Dr. Ebersheim auch nicht in den Publikationen des Arbeitskreises Jüdisches Bingen (AKJB). Ein Muss bei Führungen über den Binger jüdischen Friedhof ist jedes Mal ein Halt am Grab von Dr. Ebertsheim. Dabei wurde in der Vergangenheit immer wieder von Besuchern die schlechte Lesbarkeit der Grabplatte bemängelt. Dieser Umstand ist einer Besonderheit von jüdischen Friedhöfen geschuldet. Auf jüdischen Friedhöfen darf grundsätzlich nichts verändert werden. Beim Besuch der Grabstätte von Dr. Ebertsheim durch Oberbürgermeister Thomas Feser und Hermann-Josef Gundlach, dem Vorsitzenden des AKJB, wurde vereinbart, sich an den Mainzer Rabbiner Ahron Ran Vernikovsky zu wenden. Er gab dankenswerterweise seine Zustimmung, den Grabstein zu reinigen. Mitar-

Termine Stadt Bingen „Brückenschlag“

Gemeinsamer Event

Marieluise Prass von der Binger Friedhofsverwaltung und HermannJosef Gundlach, Vorsitzender des Arbeitskreises Jüdisches Bingen, am Grab des Binger Ehrenbürgers Dr. Isaak Ebertsheim. Foto: AKJB beiter des Binger Waldfriedhofs machten sich an die Arbeit und säuberten den Grabstein so, dass Besucher diesen künftig wieder gut lesen können. Marieluise Prass von der Friedhofsverwaltung überzeugte sich gemein-

sam mit dem Vorsitzenden des AKJB vom guten Ergebnis der Arbeit. Seinen Dank für die Unterstützung übermittelte Gundlach Oberbürgermeister Thomas Feser sowie Marieluise Prass und ihren Mitarbeitern.

Interessante Angebote

Zwar sind sich die Städte Bingen und Rüdesheim uneins darüber, wer denn nun die „eebsch Seid“ ist, das hindert sie aber nicht daran, am Sonntag, 9. April, einen „Brückenschlag“ zu vollziehen. Oberbürgermeister Thomas Feser, Bingen, und Bürgermeister Volker Mosler, Rüdesheim, zeigten sich von der Idee so begeistert, dass sie die Teilnehmer persönlich begrüßen werden. Startpunkt ist um 11 Uhr im Museum am Strom, wo nach einem Sektempfang mit regional typischen Häppchen eine sachkundige Führung durch das Museum am Strom folgt. Anschließend geht es mit der Personenfähre der Bingen-Rüdesheimer nach Rüdesheim, wo auf die Teilnehmer der Winzerexpress wartet und sie zur nächsten Station, der Benediktinerinnen Abtei St. Hildegard, bringt. Dort wird der Wein aus eigenem Anbau verkostet und viel Interessantes über das Leben in der Abtei vermittelt. Im Anschluss an den Vortrag verbleibt noch etwas Zeit, um den Klosterladen und die Außenanlagen des Klosters auf eigene Faust zu erkunden. Nach einem Spaziergang zurück durch die Weinberge endet der erlebnisreiche Tag mit einem DreiGänge-Menü im Weinrestaurant „Rüdesheimer Schloss“. Im Preis von 57 Euro pro Person sind die beschriebenen Leistungen enthalten, inklusive Fahrt mit der Fähre zurück nach Bingen sowie beim Menü ein Glas Wein und Eiswasser. Der „Brückenschlag“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Tourist-Info Bingen und der Rüdesheim Tourist AG, wo die Tickets erworben werden können. Eine Anmeldung bis zum 6. April ist erforderlich.

Museum am Strom

Es sind noch Plätze frei im Osterferienprogramm der Stadt

Vortrag

Bingen (red). Bis jetzt sind noch nicht alle Karten für das Ferienprogramm der Jugendpflege vergeben. Manche Veranstaltung bietet noch Platz für Interessierte, die sich jetzt erst entscheiden können. In der ersten Woche (10. bis 13. April) sind noch bei folgenden Veranstaltungen Plätze frei: Bei der Veranstaltung „Kekse und Gewürze“ sollen Kekse nach Rezepten der heiligen Hildegard gebacken werden. Für Kinder und Jugendliche, die eine Auszeit vom Alltag brauchen, bietet die Stadtjugendpflege eine mehrtägige Freizeit nach Steinbach an. Dort werden alle in einer Jugendherberge übernachten

„Wo Milch und Blut geflossen sind… Das mittelalterliche Gnadenbild vom Rupertsberg – und was davon noch heute übrig ist“ lautet ein Vortrag von Dr. Matthias Schmandt am Donnerstag, 6. April, 19 Uhr, im Museum am Strom, zu dem die Historische Gesellschaft einlädt. Im Mittelpunkt steht eine der vielen noch kaum erforschten Facetten der Rupertsberger Klostergeschichte. Denn nicht nur der heiligen Hildegard wegen suchten Gläubige seit dem späten Mittelalter das Gotteshaus auf. Zeitweise wohl noch populärer war die Wallfahrt zu einem Gnadenbild Mariens, das dort nachweislich seit dem 14. Jahrhundert verehrt wurde. Eintritt: 4,50 / 3,50 Euro.

und viele spannende Erlebnisse teilen, zum Beispiel den Besuch in einem Keltendorf. Weitere freie Veranstaltungen sind „Wandern & Wellness“, „Papierschöpfen“ und „Wandern, Werken, Wundern“. Bei diesen Veranstaltungen ist Kreativität und Entdeckersinn gefordert, also Fähigkeiten, die in jedem jungen Menschen schlummern. Das Theater mit der bekannten Schauspielerin Petra Nadolny findet in der Binger Bühne statt. Hier werden die Teilnehmer mit dem Stück „Kleiner Muck ganz groß“ unterhalten. Die zweite Woche startet am 18. April mit Geocaching und geht weiter mit afrikanischen Rhyth-

men beim Trommeln. Da der Frühling vor der Tür steht, werden natürlich auch Blumen und Frühlingsanhänger gebastelt. Um einen wunderschönen Blick auf Bingen und das Mittelrheintal zu bekommen, wird es einen Tagesausflug im Rahmen des Ring-Tickets zum Niederwalddenkmal geben. Hier besucht man auch die Vogelwarte. In den Osterferien stellen sich auch wieder viele Vereine vor. So kann von Sambo, einer russischen Kampfsportart, über Taekwondo bis hin zu Schach und Handball wieder viel ausprobiert werden und vielleicht findet der ein oder andere ein neues Hobby. Weitere Infos unter www.bingen.de.


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 15

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

lr30mi16

Achtung! Baustelle seit 20. März: Parkplätze über zweite Einfahrt weiterhin erreichbar!

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a Hitch in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 27.03.-01.04.2017

Entrecôte natur, gewürzt oder mariniert Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika,

1,0 kg 13,98 €

Schwenksteak Kräuter-Paprika vomFeine Schweinekamm 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Bratwurst

4,98€€ 1,61,0 kgkg 8,00 5,98€€ 1,01,0 kgkg 10,98 4,98 € 1,01,0 kgkg 4,78 € 100 g 0,38 € 1,0 kg 3,98 € 100 1,0gkg 0,38 5,00€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,98€€

vom Schwein, natur, gewürzt oder mariniert Rückensteak Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert

Spießbraten vom Schweinekamm

Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Feine Bratwurst, Grobe Bratwurst, Nudelsalat& &Feuerbeißer Kartoffelsalat bay. Art SB Grillbratwurst Fleischwurst Fleischwurst Grobe Mettwurst Bratenaufschnitt & Schinkenspeck Nudelsalat

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

ACHTUNG! MESSE-SONDERAKTION Bauherren und Renovierer gesucht! Nur zwei Tage: 01. und 02. April 2017 SONNTAG - VERKAUFSOFFEN!!! BAD KREUZNACH. Sie hatten keine Gelegenheit die Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Mainz zu besuchen? Dann holen wir diese überaus erfolgreiche Messe zu Ihnen nach Bad Kreuznach. Verpassen Sie nicht die SonderKonditionen, die der Geschäftsführer Stefan Pallesch von Küche Creativ für die größte Verbrauchermesse in Rheinland-Pfalz mit den Küchenherstellern vereinbart hat. Wollen Sie Ihre Traumküche innerhalb der nächsten zwei Jahre realisieren? Wollen Sie richtig Geld sparen? Dann ist ein Besuch am 01. und 02. April bei Küche Creativ im Schwabenheimer Weg 62a in Bad Kreuznach ein Muss für Sie. Bis zu 50% Sondernachlass können Sie erhalten, wenn Sie ausgewählt werden, um an dieser Messe-Sonderaktion teilzunehmen. Jetzt fragen Sie sich bestimmt: „Was heißt hier ausgewählt werden?“ Was müssen Sie tun, um sich eine dieser Traumküchen zu sichern? Nun für eine Bewerbung sollten Sie an diesen

zwei Tagen mit einem Grundrissplan das Küchenstudio von Küche Creativ im Schwabenheimer Weg 62a in Bad Kreuznach besuchen. Für die Renovierer: Bringen Sie noch zusätzlich ein Foto mit, wie Ihre jetzige Küche aussieht. Da wir mit einer großen Nachfrage rechnen, empfehlen wir Ihnen unter Tel. 06 71/22 60 Ihren persönlichen Beratungstermin zu reservieren.

...und das besondere Extra: Sie können sich mit der Realisierung Ihres Küchenprojekts bis April 2019 Zeit lassen. Bis dahin gilt Ihre Preisgarantie. Finanzielle Planungssicherheit beim Bau für zwei Jahre! Das bietet Ihnen nur der Küchenspezialist Küche Creativ aus Bad Kreuznach. Worauf warten Sie noch? Ran ans Telefon und einen Termin vereinbaren.

Nur an diesen zwei Tagen sind Vertreter der Industrie vor Ort bei Küche Creativ und errechnen innerhalb kürzester Zeit den Messe-Sonderpreis Ihrer neuen Traumküche. Wird Ihre Küche dann ausgewählt, erklären Sie sich als Gegenleistung für den Sonderpreis bereit, Fotos von Ihrer Traumküche machen zu lassen. Diese Fotos können u.a. für Kataloge oder Internet verwendet werden - aber keine Sorge - natürlich ohne Namensnennung. Ergänzt wird dieser Sonderpreis noch durch besondere Angebote der Elektrogeräte-Hersteller.

Schwabenheimer Weg 62a 55543 Bad Kreuznach

 Da wir mit einer großen Nachfrage rechnen, empfehlen wir Ihnen unter Telefon 06 71/22 60 Ihren persönlichen Beratungstermin zu reservieren.

April

April

01 02 Sonntag

10.00 bis 18.00 Uhr

VERKAUFSOFFEN! 13.00 bis 18.00 Uhr


VERKAUFSOFFENER

SONNTAG 02.04.2017 13 -18 Uhr

italienische Mode

VOM 27. MÄRZ - 9. APRIL

OUTDOOR-JACKEN BLAZER - JACKETS Vestebene Factory Store Riegelgrube 23 55543 Bad Kreuznach Tel: 0671/79626979 Öffnungszeiten: Mo,Di, Mi+Fr: 9.30-17.30Uhr Do: 9.30 -19.00Uhr, Sa. 9.00 -14.00Uhr

HTU

M

TRU

ZEN

RIC

SE

LE EL ST L K L N E TA SH

LG

GE

RIE

OU 4Y

E HO

S

TR.

RS

E EIM

NH

BO

N

BAH

UTO

A NG

3

2 BE RU

VESTEBENE FACTORY STORE

Neues aus der Geschäftswelt

1967-2017

Beeindruckende Aufführung

50 Jahre im Friseurhandwerk

Tanzatelier Ute Scheller-Hofmann präsentierte abwechslungsreiches Programm

Feiern Sie mit Gunter Corell am 1. April

Am 1. April kann Friseurmeister Gunter Corell auf 50 erfolgreiche Jahre im Friseurhandwerk zurückschauen. Eine stolze Leistung die heutzutage nicht alltäglich und wahrlich kein Aprilscherz ist. Seine Ausbildung begann am 1. April 1967 in der Nibelungenstadt Worms. Nach erfolgreich beendeter Lehrzeit startete er seine berufliche Laufbahn danach bei einem der bekanntesten und angesagtesten Friseure in Mainz. Durch seine offene, positive Art und hohes fachliches Können erarbeitete er sich dort sehr schnell einen breiten Kundenstamm. 1979 legte er in Wiesbaden die Meisterprüfung ab. Danach

folgte der Schritt in die Selbstständigkeit. Nach weiteren Stationen in Mannheim, Worms und Kaiserslautern führte ihn sein Weg schließlich nach Bingen. Seit nunmehr fast 20 Jahren übt Gunter Corell gemeinsam mit Unterstützung seiner Frau Hildegard in der Innenstadt seine Tätigkeit als selbständiger Friseurmeister aus. Er hat in dieser Zeit über 40 Auszubildende erfolgreich ins Berufsleben geführt und viele Stammkunden gewonnen. Das große Glück und der Ausgleich zum Berufsalltag sind für das Ehepaar die Familie und insbesondere die beiden Enkelkinder Emma und Nele. Der eingefleischte Mainz 05-Fan und Fastnachter fühlt sich, genau wie seine Frau, in Bingen sehr wohl und denkt noch lange nicht ans Aufhören. Im Rahmen eines kleinen Umtrunks möchten Hildegard und Gunter Corell sowie das gesamte Team alle Kunden, Freunde und Bekannte herzlich einladen, mit ihnen zu feiern. Am Samstag, 1. April, von 9 bis 13 Uhr freuen sie sich auf viele Gäste in ihrem Salon in der Schmittstraße 60.

Unter dem Motto „die zehnte“ präsentierte Ute Scheller-Hofmann am vergangenen Wochenende eindrucksvoll die Ergebnisse von über neun Monaten Probenarbeit. Ihre Schülerinnen und Schüler verzauberten mit einem fast dreistündigen sehr abwechslungsreichen Programm das Publikum in der Rhein-Nahe-Halle in Weiler. Auch dieses Mal zog sich der Bogen vom klas-

sischen Ballett über den zeitgenössischen Tanz bis hin zum Jazztanz. In gewohnter Manier wurden die Aktiven von vier Jahren bis 50+ am jeweiligen Leistungsstand abgeholt und waren mit viel Begeisterung dabei. Allen konnte man den Spaß und die Freude am Tanz ansehen und so wurde das Publikum bis zum großartigen Finale von dieser Atmosphäre mitgerissen.

Auflösung des NBZ-Bilderrätsels aus KW 12/17 1$

Ich möchte gerne gewinnen :)

An die Neue Binger Zeitung Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 17

Familienanzeigen Danke

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe und Freundschaft, die du hinterlässt, als du weg gingst und wir Abschied nehmen mussten.

Thomas Scholz *13. 03. 1961 = 02. 03. 2017

sagen wir allen für die Anteilnahme in Wort und Schrift zum Tode von

Ruth Szameitke

† 20.02.2017 Unser besonderer Dank geht an das Pflege- und Betreuungspersonal vom Haus Andreas in Büdesheim in dem sie ihre letzten 2 1/2 Jahre verbrachte.

Familie Eugen und Andrea Sturm

Danke Danke Danke

Dein Platz in der Mitte unserer Familie und in unserem Haus ist leer, aber er ist durch unzählige schöne Erinnerungen mit deinem Bild, deiner Wärme, deiner Liebe, deinem Lachen und deinem Verständnis gefüllt.

sage ich allen, die mir an meinem Ehrentag ihre Anerkennung zur hohen Auszeichnung aussprachen. Mein besonderer Dank gilt Herrn Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Staatssekretär, der mir das Bundesverdienstkreuz am Bande überreichte sowie Herrn Oberbürgermeister Thomas Feser und Michael Hüttner, Mdl.

Er durfte im Kreise seiner Familie einschlafen.

Danke den Stadtratsmitgliedern, den Vertretern von CDU, FDP, FWG und Grüne und den Vertretern von Vereinen und Verbänden sowie meiner Pfarrgemeinde.

Dr. med. Lothar Duschka

Danke meinem Freundeskreis sowie den ehemaligen Kollegen und den Vertretern der Presse: AZ, BIG, NBZ und Wochenblatt.

* 06.09.1953 † 26.03.2017

Danke auch meinen politischen Freunden der Binger SPD Ortsvereine sowie den Vertretern der SPD OV von Trechtingshausen und Waldalgesheim.

Für meine Familie und mich war es ein großer Tag.

Seppel Götze

Herzlichen Dank

allen Freunden, Verwandten und Bekannten die mir zu meinem

80. Geburtstag mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken viel Freude bereitet haben. Vor allem mein Enkel Denis.

Wir nehmen Abschied in Liebe und unendlicher Dankbarkeit

Deine Ilona Denise und Christian mit Lorenz und Hannes Alexander und Angela Julien Gabi mit Kindern und Familien 55457 Gensingen, Königsberger Straße 30

Wir begleiten ihn am Samstag, dem 1. April 2017, um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus zu seiner letzten Ruhestätte. Von Kranz- und Blumenspenden bitten wir abzusehen.

Marlene Schmitt Bingen-Dietersheim, im Februar 2017

Herzlichen Dank

Angelika Wohlfahrt geb. Fischer 06. April 1958 - 20. Februar 2017

Familienfeier? Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung

Für die große und aufrichtige Anteilnahme in der schweren Zeit des Abschiednehmens von meiner geliebten Frau, unserer herzensguten Mutter, sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten, herzlichen Dank. Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde. Besonderen Dank an Herrn Dr. Hoffmann und Team, Malteser Hospizdienst, Mobiles Reha-Team, Pflegedienst Schütz, SAPVC-Team, Villija Simienne und Herrn Pfarrer Thomas Müller. In Liebe Dieter, Christian, Alexander, Ingrid Wohlfahrt, Hitraud Fischer-Dalibor (Mutter) und Thomas Fischer (Bruder) sowie alle Angehörigen, Freunde und Bekannte


18 | Neue Binger Zeitung

KW 13 | 29. März 2017

Gesundheit und Hilfe für alle Generationen Irene König Praxis für Heilpraktikerin seit 1995 Naturheilverfahren

ISBT Bowen Therapie = manuell Stotternheimer Str. 10 regulierende Körpertherapie zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. 55435 Gau-Algesheim Weitere Infos zu ISBT Bowen Therapie Tel.: 06725/308501 sende ich Ihnen gerne unverbindlich zu Sprechzeiten nach Vereinbarung oder unter: www.isbt-deutschland.de

ISBT Bowen Therapie als alternative Heilmethode (ISBT: Internationale Schule für Bowen Therapie)

Viele akute und chronische Beschwerden haben ihre Ursachen in ungewohnten oder einseitigen körperlichen Beanspruchungen, geringfügigen „Unfällen“ wie stolpern, Verletzungen, Operationen oder Entzündungen. Dadurch können Fehlhaltungen oder Fehlstellungen des Bewegungsapparates entstehen, die oft nicht wahrgenommen werden und manchmal erst nach Monaten oder Jahren Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursachen. Oft geschieht dies schleichend, so dass die eigentlichen Ursachen kaum noch nachvollziehbar sind. ISBT Bowen Therapie ist eine manuelle, regulierende Körpertherapie, die der Australier Tom Bowen entwickelt hat. Sein Ziel war, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich neu zu ordnen und seinen natürlichen Urzustand wieder zu finden. Was geschieht bei einer ISBT Bowen Therapie? Mit den Händen werden an bestimmten Stellen des Körpers sanfte Impulse gesetzt, sogenannte Bowen Moves. Dadurch haben die Muskeln die Möglichkeit zu entspannen, die Durchblutung und der Lymphfluß wird angeregt. Der Nervendruck und die oft damit einhergehenden Schmerzen können sich somit dauerhaft lösen. Einen weiteren ausgleichenden Effekt wird bei dieser Behandlungsmethode bei

organischen Beschwerden und im psychisch/emotionalen Bereich beobachtet. Eine Auswahl der Einsatzmöglichkeiten der ISBT Bowen Therapie • Schulterbeschwerden mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, Tennisellenbogen, Karpaltunnelsyndrom • Akute und chronische Rückenbeschwerden wie Schmerzen, Muskelverspannungen, Rundrücken, Haltungsschäden, Bandscheiben-beschwerden • Kniebeschwerden, Fußprobleme wie z.B. Hallux valgus, Hammerzehen, Arthrose • Kopfschmerzen, Migräne, Kiefergelenks-beschwerden, Zähneknirschen, Tinnitus • Rheumatische Beschwerden, Fibromyalgie • Hüftbeschwerden, Beckenschiefstand • Lymphabflussstörungen • Organische Beschwerden wie Asthma, Menstruationsstörungen, Nieren- und Blasenbeschwerden, Verdauungsprobleme • Als Begleittherapie bei neurologischen Erkrankungen wie z.B. MS oder nach Schlaganfall • Zur Beschleunigung von Heilungsprozessen nach Verletzungen und Operationen • Allgemeine Gesundheitsvorsorge, beispiels-weise zur Vorbeugung von Haltungsschäden bei Kindern und Jugendlichen Weitere Informationen www.isbt-deutschland.de


29. März 2017 | KW 13



Neue Binger Zeitung | 19

Gesundheit und Hilfe für alle Generationen „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“ Seit fast 25 Jahren ist die Häusliche Krankenpflege in Bingen ansässig

BREZAN Hildegardisstraße 5 55411 Bingen 06721/34811

Bingerbrück (dd). Mit der häuslichen Altenpflege wird bei vielen Menschen der Herzenswunsch erfüllt, dass sie in den eigenen vier Wänden alt werden können. Doch nicht immer haben die Angehörigen die Zeit oder die Erfahrung für die Betreuung. Daher kümmert sich Inge Brezan und ihre Mitarbeiter um die Pflege der Patienten. Vor fast 25 Jahren gründete die ausgebildete Krankenschwester in Bingerbrück die „Häusliche Krankenpflege Brezan“. Seitdem ist sie täglich mit ihrem Team rund um die Uhr für die pflegebedürftigen Menschen in Bingen und der näheren Umgebung da. Sie und ihre Mitarbeiter, alles ausgebildete Krankenschwestern oder Krankenpfleger, sehen ihre Tätigkeit als eine Berufung. „Es ist mir wichtig, dass sich meine Mitarbeiter Zeit für die Pflege und die Beratung des Pflegebedürftigen nehmen“, so Brezan.

Mit den Angehörigen werden auftretende Probleme direkt vor Ort besprochen und können so aus dem Weg geräumt werden. „Eine Pflege nach der Stoppuhr gibt es bei uns nicht“, sagt die Inhaberin des Pflegedienstes. Elf qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen rund 70 ältere, behinderte und kranke Menschen. Dabei wird viel Wert auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse gelegt. „Durch ständige interne sowie externe Fortbildungen sind wir stets auf dem aktuellsten Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse“, sagt Brezan. Ziel der häuslichen Pflege sei es, die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Menschen so zu erhalten und zu fördern, dass sie ihr Leben unter Nutzung aller Selbsthilfepotentiale so unabhängig wie möglich führen und gestalten können. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“, sagt die Inhaberin nicht ohne Stolz.

Mit der hauswirtschaftlichen Versorgung entwickelt sich ein weiterer Bereich. Der Wunsch der Angehörigen sei groß, auch beim Putzen, Einkaufen oder dem Waschen der Wäsche zu helfen. Denn nicht alle Menschen sind mobil oder es fällt ihnen schwer die Arbeiten zu verrichten. Zur Pflege gehören Leistungen wie: Hilfestellung bei der Körperpflege, Unterstützung und Förderung der Mobilität, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Hilfestellung beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung, Anleitung und Unterstützung von Angehörigen, Verhinderungspflege, Individuelle Beratung (nach § 45 SGB XI), Pflegeeinsätze (nach § 37 Abs. 3, SGB XI). Die Kosten für die Pflege werden in der Regel von den Pflege- bzw. Krankenkassen übernommen.

"Testen Sie bei uns 3 Hörgeräte in einem. Das spart Ihnen Zeit, erhöht den Komfort und gibt Sicherheit."

www.Pflegedienst-Brezan.de info@pflegedienst-brezan.de

Praxis

Psychotherapie & Hypnose

Beate Klaproth

K BB K Praxis: Mobil: Mail: Home:

- Psychotherapeutische Heilpraktikerin Kempter Weg 14 55411 Bingen-Büdesheim

06721 / 988 88 87 0160 / 854 3 444 beaklaproth@yahoo.de heilpraktiker-psychotherapie-bingen.de

Carmen Rodekurth !

Heuschnupfen jetzt behandeln

HEILPRAKTIKERIN FÜR KINDER UND ERWACHSENE Praxis für Bioresonanztherapie TERMINE NACH VEREINBARUNG Kreuznacher Str. 9 · 55457 Gensingen Telefon: (06727) 8432 · E-Mail: c.rodekurth@t-online.de


AKTUELL

20 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen

KW 13 | 29. März 2017

Lesen lernen – Leben lernen Erfolgreiche Gemeinschaftsaktion von Rotary und Lions

„Treff im Stift“

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Dienstag, 4. April, 14 Uhr: Osterbasteln für Jung und Alt. Mittwoch, 5. April, 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „Kaffeeklatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen. Weitere Infos unter Tel. 067219121-519.

Rentenversicherung

Beratung Münster-Sarmsheim. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung (kostenloser Service) findet am Freitag, 7. April, 9 bis 17 Uhr, in der Beratungsstelle, Grabenstraße 7 in Münster-Sarmsheim, statt. Anmeldung bei Gerd Neher, Tel. 06721-45791 oder 01702336352, E-Mail an gerd_neher@web.de.

Runder Tisch „Parken“

Einladung Die Binger Sozialdemokraten laden für Montag, 3. April, 19 Uhr, ins Kulturzentrum (AWO Tagesstätte) zu einem Runden Tisch zum Thema „Parken in der Innenstadt“ ein. Diese Aktion wird auch auf der Facebook-Seite und mit einem Infostand beim Marktfrühstück am Samstag, 1. April, 10 bis 13 Uhr, in der Fußgängerzone begleitet.

Verwaltung

Sitzungen Am Donnerstag, 30. März, 18 Uhr, findet in der Mensa der Grundschule an der Burg Klopp, FranzBurkard-Straße 2-6, ein Sitzung des Stadtrates statt. Am Dienstag, 4. April, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal von Burg Klopp eine öffentliche Sitzung des Hauptund Finanzsausschusses statt.

AWO Büdesheim

Seniorentreff Büdesheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO mit Kaffee und Kuchen findet am Mittwoch, 5. April, 14.30 Uhr, statt. Treffpunkt ist das AWO Haus, Brunnenweg 12. Josef Decker wird einen Mundartvortrag halten. Alle Senioren und Freunde der AWO sind eingeladen.

Freude über die Bücher (v. l.): Christiane Maus, Elke Shin, Andrea Baser (Lehrkräfte), rechte Bildseite (v. li.): Rotary Präsident Roland Förster, Lions Präsident Dr. Otto Walter, Margit Gutmann für den Lions Club und Brigitte Konzen für den Rotary Club. Foto: privat Bingen (red). Pünktlich zum 112. Geburtstag von Rotary international beschenkte der Rotary Club Bingen mit den Freunden des Lions Club Bingen bereits im zwölften Jahr rund 1.200 Schüler an elf Binger Grundschulen mit Büchern zur Leseförderung. Unter dem wiederkehrenden Motto „Lesen Lernen – Leben lernen“ erhalten die Grundschüler jährlich altersgerechte Lektüre und die Klassenlehrkräfte das dazu passende Unterrichtsbegleitmaterial. Die Fördervereine der Grundschulen werden zusätzlich mit Spenden zur Leseförderung be-

dacht, über deren förderwürdigen Einsatz ein besonderer Nachweis erbracht wird. Alles das resultiert aus einem gemeinsamen Hands On Projekt beider Clubs in der Vorweihnachtszeit. Der mittlerweile sehr erfolgreiche Adventskalender mit Binger Motiven und einer Vielzahl von Tombolagewinnen wurde in einer Auflage von 4.000 Stück verkauft. Die viele kleinen und großen Gewinne wurden von engagierten Freunden aus dem Rotary- und dem Lions Club, oder auch von Firmen aus Bingen und der Umgebung gesponsert. Ak-

tiv beteiligen sich viele Mitglieder der beiden Clubs am Verkauf der Kalender an den bereits bekannten Standorten. Bei einer solch hohen Motivation ihrer Mitglieder war es für die Präsidenten, Dr. Otto Walter vom Binger Lions Club und Roland Förster vom Rotary Club Bingen, eine besondere Freude, an der Bücherübergabe in der Grundschule Dietersheim, stellvertretend für alle anderen Schulen, persönlich anwesend zu sein. „Als wir vor zwölf Jahren mit dieser Adventskalender-Aktion und dem Thema „Zukunft für unsere

Kinder“ begonnen haben, konnten wir nur hoffen, was wir heute belegen können. Über 12.100 Bücher und rund 700 Lehrer-Exemplare wurden verteilt. Die Fördervereine erhielten seither einen Betrag von fast 100.000 Euro zur zweckgebunden Leseförderung“, so die beiden Präsidenten unisono. Der Rotary Club Bingen und der Binger Lions Club belegen allein schon mit diesem Beispiel ihre Leistungsbereitschaft im Dienst am Nächsten. Gute Bildung ist die Voraussetzung für sozialen Frieden, Wohlstand und Fortschritt.

Binger Baugebiete

Dank einer Spende

Neben Einzelhausbebauung auch Mietwohnungsbau ermöglichen

Segnung der Josefsfigur in Büdesheim

Bingen (red). „Die SPD-Stadtratsfraktion spricht sich für eine dezentrale Entwicklung von Baugebieten in den Stadtteilen aus, da aus unterschiedlichen Gründen in den verschiedenen Stadtteilen das Bedürfnis vorliegt, jeweils dort seinen Wohnsitz zu nehmen“, so der Fraktionsvorsitzende Michael Hüttner. Im aktuellen Flächennutzungsplan seien über 50 Hektar an möglichen Baugebieten vorgesehen und diese müssten für die Zukunft auf 29 Hektar angepasst werden. Aus diesem Grund spreche sich die SPD-Fraktion für die Büdesheimer Baugebiete Bubenstück in den Abschnitten 2 und 3 aus und sei der Auffassung, dass auch der Abschnitt 4 weiterhin im Flächennutzungsplan dargestellt werden müsse, während das potentielle Baugebiet „Johanniskirche“ nicht verwirklicht werden solle, damit einem Lärmschutzwall von fünf Metern Höhe die Bauplatzpreise unnötig verteuert würden. „Das Baugebiet in Dromersheim

ist weiter unbestritten und wir wollen auch in Sponsheim nördlich des Sportplatzes ein Baugebiet erschließen, zumal sich Sponsheim bei der zügigen Ansiedlung zuletzt als sehr beliebt herausgestellt hat“, heißt es weiter in der Pressemeldung. Dazu solle auch in Kempten ein kleines Baugebiet oberhalb des Dreikönigshofes erschlossen werden, da der Bedarf in Kempten aktuell sehr hoch sei und dem Vernehmen nach bereits viele ein Interesse angemeldet hätten. Neben den neuen Flächen für eine Einzelhausbebauung lege die SPD aber Wert darauf, dass auch im Mietwohnungsbau ausreichend bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung stehe, um auch denen eine Chance zu bieten in Bingen zu wohnen, die sich kein eigenes Haus erlauben könnten. „Und nicht zuletzt legen wir auch Wert darauf, dass die Innenentwicklung in den Ortslagen forciert wird, um zu verhindern, dass dort Leerstände entstehen“, ergänzt Josef Decker.

Büdesheim (red). Die katholische Pfarrgemeinde Büdesheim St. Aureus und Justina hat dank einer großherzigen Spende eine neue Josefsfigur, welche die Pfarrkirche seit dem vergangenen Josefstag schmückt. Ebenso wie die Figuren der Apostelfürsten Petrus und Paulus wurde die neue Statue auch vom Holzschnitzmeister Ivo Mairhofer aus dem Südtiroler Ahrntal angefertigt. Sie ist farbig lasiert und passt nun in wunderbarer Harmonie zur Gottesmutter Maria, die auf der gegenüberliegenden Seite hinter dem Kerzenopferstock auf einer Marmorsäule thront. In einer heiligen Messe wurde der neue Josef in Anwesenheit zahlreicher Gemeindemitglieder und der Büdesheimer Kolpingsfamilie, die an diesem Abend ihre diesjährige Agape feierte, von Pfarrer Norbert Kley gesegnet, der sich über den Neuzugang sehr freute und dem Spender sehr dankbar ist. Das Bild der neuen Josefsfigur stellte uns K.-H. John zur Verfügung.


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 21

Beratungsstellenleiterin Christa Schmidtke

Liebe Kundschaft! Der Osterhase hält ein „Fleischwurstei“ für Sie bereit, wenn Sie in der Woche vor Ostern zu uns kommen! Gegen Vorlage dieses Gutscheins von 11.04. bis Sa. 15.04.2017

9. April 2017 – 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag

Vortragsprogramm: 14:00 Uhr: Steuerliche Besonderheiten für Arbeitnehmer 14:30 Uhr: Workshop „Steuerbelege richtig ordnen“ 15:30 Uhr: Rentenbesteuerung ein Überblick 16:30 Uhr: Steuerliche Besonderheiten bei Behinderung

Die neue Lebenslust ist da

Es erwarten Sie Kaffee & Kuchen und für die kleinen Gäste gibt es Luftballons und Süßigkeiten. Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (Lohnsteuerhilfeverein) Beratungsstelle Bingen Kapuzinerstraße 5 | 55411 Bingen Tel. 06721–990704 | buero-bingen@steuerring.de www.steuerring.de/buero-bingen Wir erstellen Ihre Steuererklärung – für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

IHRE ANZEIGENBERATERIN CHRISTINE KASIMIR Tel. 06721/9192 -13

Wohnen u Traumhaft schöne Wohnung in Wir für Sie: Erhältlich bei der mit riesig zentraler Lage Neuen Binger Zeitung. https://www.facebook.com/Neue.Binger.Zeitung Modernis ETW in Bingen, DG, 3 ZKBB, ca. 102 m² heim, 4 ZK Wfl., geh. Ausstattung, Panoramablick, Nfl., 798 m Stellplatz, BJ 1890, sofort frei. Terrasse u

der Stadt Fax. 06721/9192 -17 c.kasimir@neue-binger-zeitung.de Wfl., DG, www.neue-binger-zeitung.de , BJ 1890, etet.

ntiert

m²a)

Tag der offenen Tür mit Vorträgen

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

s ImmobilienCenter Energieverbrauch: 132,0 kWh/(m²a)

Energieausweis: verbrauchsorientiert

BJ 1977, s

Energieaus Energiebed Effizienzkla Hauptenerg

Warmwasser enthalten Hauptenergieträger: Gas

s: 159.000 €

Kaufpreis: 209.000 €

Maisonett ewohnung Attraktiv & rentabel! Garten und Garage ETWinklusive in Ober-Ingelheim, 2 ZKB, EBK, ca. ETW in Stadecken-Elsheim, 4 ZKBB, EBK, ca. 50 m² Wfl., G-WC, Terrasse, 89 m² Wfl., G-WC, TL-Bad,GaragenNfl. ca. 30 m², Gastellplatz, 1994, rentabel vermietet. rage, 2BJ Stellplätze, frei ab November 2017.

Energieausweis: verbrauchsorientiert Energieausweis: verbrauchsorientiert Endenergieverbrauch: 113,60 kWh/(m².a) Energieverbrauch: 151,0 Energieeffizienzklasse: kWh/(m²a) D Hauptenergieträger: Hauptenergieträger: GasGas Baujahr gem. EA: 1990

Gepfl egter Bungalow Tolle Wohnung mitten in der Stadt in sonniger Bingen, 3 ZKB,und EBK,ruhiger 72 m²Lage Wfl., DG, EFH in Oberheimbach, 6 Z, 2 K, 2 B, G-WC, Balkon, Abstellraum, Keller, BJ 1890, TL-Bad, Ausbaureserve, ca. 133 m² Wfl., saniert 2006, zurzeitGarage, vermietet. Terrasse mit Garten, 2 Stellpl., Energieausweis: Grdst. 691 m².verbrauchsorientiert Energieausweis: bedarfsorienti ert Energieverbrauch: 132,0 kWh/(m²a) Endenergiebedarf: 139,80 kWh/(m².a) Warmwasser enthalten Energieeffizienzklasse: E Hauptenergieträger: Hauptenergieträger: Gas Öl Baujahr gem. EA: 1979

Kaufpreis: 219.000 Kaufpreis: 99.000 € €

Platz satt –schöne Wohnung in Traumhaft Ausbaureserve zentraler Lage und Stellplätze EFH ininBingen-Büdesheim, 7 ZKB,ca. Wfl102 . ca. m² ETW Bingen, DG, 3 ZKBB, 250 m², ABS, TL-Bad, Ausbaureserve, ca. 320 Wfl., geh. Ausstattung, Panoramablick, m² Wfl., Grdst. 349 m², Terrasse, Garage, Stellplatz, BJ 1890, sofort frei. Nebengebäude, frei nach Absprache. Energieausweis: verbrauchsorientiert Energieausweis: bedarfsorienti ert Endenergiebedarf: 239,40 Energieverbrauch: 132,0kWh/(m².a) kWh/(m²a) Energieeffizienzklasse: G Warmwasser enthalten Hauptenergieträger: Gas Hauptenergieträger: Gas Baujahr gem. EA: 1920 ca.

Wohnen Wohnenund undLeben Leben auf einer Ebene am Fuß der Burg Klopp mit riesigem Grundstück!

Modernes Haus mit toller„Wohn-Unikat“ Ausstattung Außergewöhnliches undmit BlickRheingaublick! über das Rheintal

Energieausweis: bedarfsorientiert EA:Energiebedarf: Nicht erforderlich427,5 kWh/(m²a) Baudenkmäler gem. H§ 16 (5) EnEV Effizienzklasse: Hauptenergieträger: Holz

Endenergieverbrauch: kWh/(m².a) Energieausweis:105,50 verbrauchsorientiert Warmwasser enthalten 105,0 kWh/(m²a) Energieverbrauch: Energieeffizienzklasse: D Hauptenergieträger: Gas Hauptenergieträger: Öl

EFH in zentraler, doch ruhiger Lage in Bingen, Modernisiertes EFH in Ober-Hilbers6 ZK, 2 B,4ca.ZKB, 167ca. m² 133 Wfl., m² ca. 107 ., m² heim, Wfl.,m²ca.Nfl180 TL-Bad, G-WC, Nebengebäude, Nfl., 798 m²Abstellraum, Grdst., großer Garten mit Terrasse und Gartenhaus, 3 Stellplätze, Garten. BJ ca. 1900, letzte Modernisierung BJ 1977, sofort frei. 2006.

EFH inMaisonette-ETW Trechtingshausen, in 6 Z,Nieder-Ingelheim, K, 2 B, ca. 158 m² Wfl., G-WC, TL-Bad, HWR, Kamin, Grdst. 562 m², 5 ZK, 2 B, 2 B, ca. 160 m² Wfl., BJ 1992, Terrasse mit Garten, Gartenhaus, Pool, Carport, 2 Stellplätze, G-WC, EBK, offener Kamin, 2 Stellplätze, frei nach Absprache. uvm., freiverbrauchsorienti nach Absprache. Energieausweis: ert

Weitere interessante Immobilien unter www.sparkasse.net immo@sk-rhein-nahe.de: Kaufpreis: 219.000 Kaufpreis: 159.000 €€

Kaufpreis:209.000 249.000 €€ Kaufpreis:

Kaufpreis: 260.000 €€ Kaufpreis: 299.000

Baujahr gem. EA: 2006

Kaufpreis: 395.000 € € Kaufpreis: 405.000

Ihre Ansprechpartner in der Region Bingen/Ingelheim:

Weitere interessante Immobilien unter www.sparkasse.net immo@sk-rhein-nahe.de: Holger Adelseck Adelseck Holger ✆ 06132 0671717-19000 - 94 55555

AndreaMetzger Dietz Andrea ✆06721 0671 -704-19000 94 55555

Dirk Schollmeyer Schollmeyer Dirk ✆06721 0671 -704-19000 94 55555

Im Auftrag der

IMMOBILIEN GmbH

s Sparkasse Rhein-Nahe


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Kabarettabend

Gerd Kannegieser Waldalgesheim. Der SPD-Ortsverein Waldalgesheim/Genheim lädt für Samstag, 1. April, zum Kabarettabend mit Gerd Kannegieser in die Rattener Stube der Keltenhalle ein. Gezeigt wird das neuste Programm „Kumm geh fort“ oder „Wo war mer schdeh geblibb?“. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Diese ist bestimmt für die „VOR-TOUR der Hoffnung“, eine Aktion für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Beginn ist um 19 Uhr, Saalöffnung ist um 18.30 Uhr. Für kleine Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

Malteser

BBD-Gruppe Waldalgesheim. Am Mittwoch, 5. April, 20 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der Besuchsund Begleitungsdienst (BBD-) Gruppe der Malteser im Malteser Heim, Gartenstraße 10a, zum Gedankenaustausch. Weitere Infos bei Klaus Bremmer, Tel. 0672136100.

Helferfest

Zukunftsfähiges Steeg Steeg. Die Verantwortlichen der Initiative „Zukunftsfähiges Steeg – in Steeg wohnen und leben“ bedanken sich für das außerordentliche Engagement der vielen Bürger bei den verschiedenen Aktionstagen und den Einsätzen und veranstalten ein Helferfest am Samstag, 8. April, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus, Blücherstraße 251. Hierzu sind alle Helfer und Spender sowie Partner recht herzlich eingeladen. Willkommen sind auch alle Personen, welche sich für Steeg, in welcher Form auch immer, engagiert haben und engagieren. Für die Planung bitte Anmeldung bis zum 2. April bei Nicole Lazar, 06743-919243, lazar.nicole@gmx. de, Klaus Kemmer, 06743-1451, klaus.kemmer54@gmx.de oder Dieter Stiehl, 06743-919151, dieter.stiehl@web.de.

Jagdgenossenschaft

Versammlung Trechtingshausen. Am Donnerstag, 13. April, 19.30 Uhr, findet im Gasthaus „Weißes Roß“ eine Versammlung der Jagdgenossenschaft statt. Es werden hiermit alle Grundstückseigentümer der bejagbaren Flächen des gemeinschaftlichen Jagdbezirks zur Versammlung eingeladen. Persönliche Einladungen ergehen nicht.

KW 13 | 29. März 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Schlange hat trübe Augen

Hund mit Räude

Katze verstößt ihre Jungen

Seit zwei Monaten haben wir eine Kornnatter, etwa einen Meter lang. Sie frisst etwa alle zwei Wochen eine Maus. Nun hat sie aber schon drei Wochen gefastet und sieht krank aus, richtig stumpf. Jetzt sind auch die Augen trübe geworden, sollen wir lieber zum Tierarzt?

Unser Hund, der noch nicht alt ist, hat ein ungepflegt wirkendes stumpfes Fell. Wir haben ihn schon mit mildem Shampoo gebadet, das hat aber nichts gebracht. Eine Nachbarin meinte, er habe vielleicht Räude/Krätze. Wie kann man das feststellen und ggfs. behandeln?

Unsere Katze hat reizende Kätzchen bekommen und sehr liebevoll großgezogen. Jetzt sind die Kleinen fast erwachsen und da – wir sind entsetzt! – schlägt sie ihre eigenen Jungen weg! Ist sie pervers? Sollen wir sie bestrafen?

Das wird nicht nötig sein! Ich vermute stark, dass Ihre Schlange sich anschickt zu häuten. In den nächsten Tagen werden Sie morgens ein „Schlangenkleid“, die abgestreifte Haut, im Terrarium finden. Sie hat hoffentlich dürre Äste und raue Steine zur Verfügung, an denen sie sich reiben und damit die alte Haut loswerden kann. Danach sieht sie wieder „wie neu“, glänzend und gesund aus, nur bei Häutungsschwierigkeiten sollten Sie besser einen Tierarzt um Rat fragen.

Räude wird durch Milben verursacht, die in der Haut sitzen. Der Tierarzt kratzt etwas Haut ab und untersucht sie unter dem Mikroskop auf Milben – es gibt verschiedene Arten. Das ist nicht einfach und für Laien nicht möglich. Wenn es wirklich Räude ist, muss sie mit speziellen Medikamenten behandelt werden. Zusätzlich sollte man noch hautpflegende Mittel (Vitamin A) geben. Vorsicht, die Milben können auch auf Menschen übergehen, also vorläufig nicht mit dem Tier schmusen.

Nein, das ist für Katzen normal! Wenn ihre Jungen selbstständig sind, sollen sie sich ein eigenes Revier suchen. Bei Ihnen wird sie zwar gefüttert, doch steckt dieser Instinkt noch in den Katzen drin. In freier Natur wird ein gutes Mäusejagdrevier erbittert gegen andere Katzen, auch gegen die eigenen Nachkommen, verteidigt. Das ist eine Überlebensfrage, da verstehen sie keinen Spaß. Auch Hauskatzen sind von ihren Instinkten her immer noch Wildtiere, das muss man verstehen! .

Schnelle Rettung aus der Luft 100 mal landete Christopher am Feuerwehrgerätehaus in Gensingen Gensingen (red). Es ist Freitagmittag, als die Rotorblätter des Rettungshubschraubers Christoph die Luft durchschneiden. Blätter wirbeln umher als die Kufen des Rettungshubschraubers zum 100. Mal auf dem Landeplatz am Feuerwehrgerätehaus aufsetzen. Bei einem häuslichen Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Sie wurde von einem Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagens versorgt und muss jetzt in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Handgriffe sitzen und schon kurze Zeit später steigt die Maschine wieder in die Höhe und dreht ab Richtung Osten. Einen dramatischeren Hintergrund für ein solches „Jubiläum“ kann man sich nur schwer vorstellen. Seit 18 Jahren ist der Landeplatz an dem Stützpunkt in Betrieb und wird von Feuerwehrleuten der Gensinger Wehr im Ernstfall besetzt. Sie halten beim Anflug Funkkontakt zum Hubschrauber und stehen bereit, wenn die Besatzung mit Notarzt zu einem Notfallort in der Nähe

gefahren werden muss. Der erste Gedanke zum Bau eines Hubschrauberlandeplatzes keimte schon beim Neubau des Gerätehauses 1997 auf, wurde aber zunächst aus Kostengründen wieder verworfen. Später kam es zu einigen spektakulären Landungen an Einsatzstellen und auf dem Sportplatz an der Nahe. Auf Initiative des damaligen Wehrführers Frank Liebetanz konnten dann doch die Verantwortlichen bei der Ortsgemeinde und der Verbandsgemeinde (VG) Sprendlingen-Gensingen von der Notwendigkeit einer Landemöglichkeit überzeugt werden. Gerade bei Dunkelheit oder widrigen Wetterbedingungen sind Landungen eines Hubschraubers an Einsatzstellen sehr risikoreich. Es obliegt der Entscheidung des Piloten, ob das Risiko für Besatzung und Maschine eingegangen werden kann. Landeplätze mit Beleuchtung, Positionslampen und Windrichtungsanzeiger sind in den Flugkarten verzeichnet und können mit Autopilot angeflogen werden. Punkte, die einem Pi-

loten die Entscheidung für einen lebensrettenden Einsatz leichter machen. Die strategisch gute Lage zu den Verkehrsknotenpunkten wie die A 61, die B 41 und die L 400 gaben den Ausschlag für den Platz an der Alzeyer Straße. Die VG investierte damals 23.000 D-Mark und die Ortsgemeinde überließ das Gelände für den Einkaufspreis. Rund 700 Stunden ehrenamtliche Arbeit steckten die Aktiven der Feuerwehr Gensingen in den Bau. Der Platz für den „Hubi“ wurde 1999 feierlich seiner Bestimmung übergeben. Seither landet der Hubschrauber hier, um schwer verletzte oder erkrankte Patienten in weit entfernte Spezialkliniken zu fliegen oder die Notärzte aus Bingen oder Bad Kreuznach zu unterstützen. Zu den dramatischsten Unglücken der vergangen Jahre zählten ein Kind, das von einem Hund ins Gesicht gebissen wurde und das Busunglück bei Zotzenheim. Da musste der Platz in einer Nacht nacheinander gleich von drei Hubschraubern angeflogen werden.

Info-Veranstaltung

Naturnahe Gärten Weiler. Die Naturschutzgruppe bietet in Zusammenarbeit mit dem Tennisclub für alle Interessierten eine Informationsveranstaltung zum Thema „Naturgärten – vielfältiger und pflegeleichter Lebensraum für alle“ am Sonntag, 2. April, im Vereinsheim des Tennisclubs, Mannesmannstraße 20, an. Ab 15.30 Uhr ist geöffnet und ab 16 Uhr wird Dr. Christoph Schallert von der Gärtnerei Ahornblatt in Mainz anschauliche Beispiele für eine naturnahe Gestaltung vorstellen. Im Anschluss ist noch Gelegenheit zum Austausch. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail an nsgweiler@t-online.de gebeten.

FC Teutonia 08

Ferienfreizeit Weiler. Der FC Teutonia 08 Weiler organisiert von Montag, 10., bis Donnerstag, 13. April, sowie von Dienstag, 18., bis Freitag, 21. April, eine Ferienfreizeit auf dem Sportgelände. Für Kinder und Jugendliche gibt es viele Aktionen, Spiel, Sport und Spaß. Die Betreuer sorgen von morgens bis abends für die Unterhaltung. Feste Programme, wie beispielsweise Bogenschießen, Fußball, Dart oder Boule, Action, Fahrradausflüge, Schwimmbad, Kletterwald und vieles mehr sorgen dafür, dass die Jugendlichen auf dieser Freizeit interessante Tage erleben werden. Die Kinder enthalten jeweils ein Mittagessen, Getränke für den Tag und Obst. Preis pro Woche 110 Euro. Weitere Infos per E-Mail an graffej@web.de.

Weilerer Hexen

Stammtisch Weiler. Die Hexen mit Herz laden herzlich alle Mitglieder und die, die es noch werden möchten, zum zweiten Stammtisch am Donnerstag, 6. April, 19 Uhr, ins Wirtshaus „Zum Kachelofen“ ein.

Kerbejahrgang

Ostereierverkauf Trechtingshausen. Der Kerbejahrgang 1997/1998 Trechtingshausen verkauft am Sonntag, 2. April, traditionsgemäß wieder Ostereier und wird hierzu die einzelnen Haushalte in der Gemeinde aufsuchen. Der Erlös der Aktion ist dazu bestimmt, die Kerbeaktivitäten des Jahrganges zu finanzieren. Der Kerbejahrgang würde sich freuen, wenn möglichst viele Einwohner die „Kerbeborsch“ durch den Kauf von Ostereiern unterstützen könnten.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft.

KW 13 gültig ab 29.3.2017

Bananen 1 kg

Italien: Blumenkohl Kl. II Stück

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

1.49

1.69

Belgien/Niederlande: Rispentomaten Kl. I 1 kg

AKTIONSPREIS

1.99 0.59 Asbach Uralt Weinbrand 38% Vol., (1 l = 14.27) 0,7-l.Fl. 20% gespart

22% gespart

2.69

Kirner Pils Stubbi (1 l = 1.29) 20 x 0,33-lFl.-Kasten zzgl. 3.10 Pfand AKTIONSPREIS

8.49

Bitburger Premium Pils versch. Sorten, (1 l = 1.00) 20 x 0,5-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand 26% gespart

9.99

Rinder-Rouladen, -Braten oder -Gulasch Jungbullenfleisch aus der Keule, SB-verpackt 100 g

37% gespart

0.88

Spanien: Kohlrabi Kl. I Stück

AKTIONSPREIS

MM Extra Sekt trocken, (1 l = 3.59) 0,75-l-Fl.

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

9.99

Coca-Cola versch. Sorten, teilw.koffeinhaltig (1 l = 0.67) 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand 30% gespart

7.99

Rinder-Steakhüfte vom Jungbullen, am Stück oder in Scheiben 100 g

21% gespart

1.79

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

SchweineStielkotelett 1 kg

AKTIONSPREIS

3.99

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Tarczynski Poln. Kesselschinken 100 g

20% gespart

1.19

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

0.69

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Käserei Champignon Cambozola oder 11% gespart Rougette Weichkäse, versch. Sorten 100 g

1.49

Nur in der Bedienungstheke

Kerrygold Cheddar irischer Hartkäse, 50% Fett i. Tr. 100 g

28% gespart

0.99

Aggenstein Emmentaler Hartkäse, 45% Fett i. Tr. 100 g

45% gespart

0.59

Volvic Mineralwasser naturelle oder leichtperlig (1 l = 0.39) 6 x 1,5-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.00 Pfand 34% gespart

3.49

Letzte Woche hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Statt Rinderfilet 1kg 3,79 € hätte es heißen müssen Rinderfilet 100 g 3,79 € Wir bitten dies zu entschuldigen.

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Malteser

Bigamie in Ehe und Beruf 25 Jahre: Claus Schick feierte silbernes Landratsjubiläum

Versammlung Waldalgesheim. Die Ortsversammlung der Malteser findet am Dienstag, 11. April, 19.30 Uhr, Malteserheim, Gartenstraße 10a, statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte und Wahlen.

Jugendarbeit

Osterwerkstatt Bacharach. Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren führt die Evangelische Regionalstelle für Jugendarbeit am Samstag, 8. April, 12.30 bis 16 Uhr, im Christophorushaus, Blücherstraße 15-19, eine Osterwerkstatt mit Bastelangeboten durch. Auch kreative Bäcker und kleine Konditoren kommen auf ihre Kosten. Pro Bastelei wird ein Beitrag zwischen 0,50 Euro und 1,50 Euro erbeten. Infos und Anmeldung bei Lutz Brückner-Heddrich, Hannah Horn, Malin Reckert oder Lara Schmelzeisen, WhatsApp: Lutz BrücknerHeddrich, 0157- 80377172, und E-Mail an Ev.Regionalstelle@online.de.

Eheliches Güterrecht

Info-Abend VG Rhein-Nahe. Rechtsanwältin Bettina Sander spricht am Dienstag, 4. April, 19 Uhr, Sitzungssaal der Verbandsgemeinde RheinNahe, Koblenzer Straße 18, Bingerbrück, zum Thema „Eheliches Güterrecht“. Weitere Infos bei der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde, Thea Feldhege, E-Mail thea.feldhege@t-online.de, Tel. 06743-1271.

KW 13 | 29. März 2017

Sein 25-jähriges Landratsjubiläum feierte Claus Schick. Mit dabei Gudrun Schick, Klaus Penzer (l), Salvatore Barbaro (m), Ralph Spiegler (r) und Adam Schmitt. Foto: E. Daudistel Region (dd). Ein Jubiläum, das nicht alle Tage vorkommt, wurde in der Kreisverwaltung am vergangen Montag gefeiert. Seit 25 Jahren ist Claus Schick (SPD) im Kreis Mainz-Bingen Landrat. Viele Menschen die in all den Jahren seien Weg gekreuzten, hatten sich im Sitzungssaal eingefunden, um dem 72-jährigen Jugenheimer die Ehre zu erweisen. Endlos lange war die Liste derer, die Beigeordneter Adam Schmitt an diesem Tag begrüßte. Von Familienangehörigen über Kommunalpolitiker bis zu den Vertretern von Institutionen und Verbänden. Schmitt bezeichnete den Kommunalpolitiker, der Ende des Jahres in den Ruhestand treten wird, als einen Mann der Taten über Parteigrenzen hinweg: „Ein Landrat mit Freude und Tatendrang.“ Das silberne Dienstjubiläum sei „25 Jahre Bigamie in Ehe und Beruf“. Auf den Tag genau, am 27. März 1992, wurde Schick in Ober-Hilbersheim vereidigt. Parteifreund und Verbandsbürgermeister Klaus Penzer ließ in einer Bilder-

Präsentation die vergangen Jahre noch einmal Revue passieren. Er setzte die Schlaglichter auf das, was in der Zeit des Landrates alles passierte. Von den Anfängen im Erthaler Hof in Mainz, wo die Verwaltung über die ganze Stadt verteilt war, bis zum Neubau des runden Kreishauses in Ingelheim ging die Reise. Dass Claus Schick ein sparsamer Mann ist, belegte Penzer mit Fotos. Noch heute sitzt der Landrat auf dem Stuhl seiner Vorvorgänger. Sogar die damals in der Kantine genutzten Kaffeetassen werden in der modernen Kreisverwaltung noch verwendet. Waren es damals 350 Mitarbeiter, denen der Landrat vorstand, sind es heute über 1000 Menschen. Heute sei die Kreisverwaltung technisch gut ausgestattet: „Sie kann in eine gute Zukunft schauen.“ Meilensteine in der Landratsarbeit waren die Volkshochschule und das Jobcenter, die Kommunalisierung des Reinigungsdienstes und der kreiseigene Bautrupp. Aber auch die Ausbildung in der Ver-

waltung hat bei Schick einen hohen Stellenwert. Hatte der Haushalt bei Amtsbeginn ein Finanzvolumen von 70 Millionen Euro so ist er heute auf 460 Millionen Euro angewachsen. Die Kreisumlage sei moderat geblieben, doch das, was in die Kreiskasse floss, stieg von 25 Millionen Euro auf 160 Millionen Euro. Trotz der Vielzahl von Investitionen steht heute die schwarze Null. „Damit hat sich Claus Schick einen Traum erfüllt“, sagt Penzer. Investiert wurden in Kindertagesstätten und Schulen, Mittel für die Ehrenamtsförderung bereitgestellt „und unzählige Spatenstiche durchgeführt“. Der Landrat sei immer dynamisch gewesen und zeigte die Richtung, wo es lang gehen soll. Staatssekretär Salvatore Barbaro, der die Grüße von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Landessregierung überbrachte, bezeichnete Schick als einen pragmatischen und an der Sache orientierten Menschen. „Sie sind ein Landrat mit Leib und Seele, der das Amt mit viel Leidenschaft ausfüllt“, so Barbaro. Ralph Spiegler stellte in seinem Grußwort für alle im Kreistag vertreten Fraktionen den Landrat als Mensch, Politiker und Landrat vor. Er sei entscheidungsfreudig, rastlos und ungeduldig. „Politik mit ihm ist nicht immer einfach“, so Spiegler. 9130 Tage sei er von Guntersblum bis Bacharach für den Kreis unterwegs gewesen. Er sei ein herausragender Landrat, der die Wahl des Amts zu seiner Berufung machte. So sieht es auch der stellvertretende Personalratsvorsitzende Norbert Ding: „Claus Schick ist ein Mann, der immer fair ist und ein offenes Ohr hat.“

Kinder singen Lieder für den guten Zweck Schönes Frühlingslieder-Verschenken des Kindergartens in Münster-Sarmsheim

Termine VG Gau-Algesheim Gottesdienst

Fastenzeit Ober-Hilbersheim. Die evangelischen Kirchengemeinden Appenheim, Nieder-Hilbersheim und Ober-Hilbersheim feiern am Sonntag, 2. April, 18 Uhr, in der evangelischen Kirche in Ober-Hilbersheim einen Gottesdienst zum Thema „Angst“. Der Gottesdienst wird gestaltet vom Liturgiekreis, dem evangelischen Kirchenchor Ober-Hilbersheim unter der Leitung von Hans-Reiner Heucher und Pfarrer Harald Esders-Winterberg.

Konzert

Filmmusik Ockenheim. Oscar-Gewinner wie Ennio Morricone, Henry Mancini, John Williams und Hans Zimmer haben mit ihrer Musik die Filmwelt der letzten Jahrzehnte geprägt. Ein Ohrwurm nach dem anderen steht auf dem Programm des Konzertes „Filmmusik“ am Samstag, 1. April, 19 Uhr, in der Turnhalle, Mainzer Straße 79. Protagonisten sind die Katholische Kirchenmusik Ockenheim, die für dieses Konzert so gefühlige Titel wie die Titelmelodie aus Dornenvögel oder das mächtige „Medallion Calls“ aus Fluch der Karibik einstudiert hat sowie der „Projektchor Filmmusik“ von O-Town, dem modernen Chor des Katholischen Kirchenchors, der damit die Reihe seiner Projekte fortsetzt, die mit „ABBA“ und „Beatles“ begonnen hat. Die beiden Dirigenten Kay Freudenreich und Hans Kaszner haben ein sehr abwechslungsreiches Programm für einen echten Klanggenuss aus fünf Jahrzehnten Filmmusik zusammengestellt – von „Moon River“ (Frühstück bei Tiffany) über „Can you feel the love tonight“ (Disney‘s König der Löwen) bis „Double trouble“ (Harry Potter). Der Eintritt für Erwachsene beträgt 8 Euro und für Jugendliche ab 6 Jahren 5 Euro. Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Heimatmuseum

Ausstellung

Münster-Sarmsheim (red). Die Kinder des Kindergarten St. Marien sowie die Erzieher und der Elternausschuss luden zum zweiten FrühlingsliederVerschenken auf dem Lindenplatz ein. Trotz des relativ trüben Wetters kamen zahlreiche Besucher, um dem Gesang der Kinder und des KitaTeams zu lauschen. Im Anschluss wurde mit viel Freude der Baum ge-

schmückt und der Kuchenbasar mit seinen Leckereien eröffnet. Ein Dank für die Kuchenspenden geht an den Elternausschuss, die Eltern und an Brigita Kalmbacher vom Rathaus-Café, die ihr Equipment zur Verfügung stellte. Der Erlös aus dem Verkauf fließt an den Kindergarten und an die Benefiz-Radtour „Vor-Tour der Hoffnung“. Foto: privat

Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Straße 67 (Schulhof), hat am Sonntag, 2. April, 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Heimatfreunde laden zu einem Bummel durch das Museum ein. Besucher können sich von der Vielfältigkeit der Ausstellungsthemen überraschen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen. Führungen sind nach Absprache möglich. Weitere Infos unter Tel. 067255001 oder -9985132 und unter ockenheim/tourismus/heimatfreunde.de.


29. März 2017 | KW 13

Helfer

Neue Binger Zeitung | 25

IN SCHWEREN STUNDEN Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

Die letzte Ehre

Wie man den Toten einen würdevollen Abgang bereitet, steht seit Alters her in direktem Zusammenhang mit der Religion und dem Glauben ihres sozialen Umfeldes. So glaubten die Alten Ägypter fest daran, dass der Pharao als Sohn des Himmels seinen Körper auch nach dem Ableben brauchte, damit sein Geist immer wieder in diesen zurückkehren konnte. Bereits 2000 Jahre vor Christus brachten sie deshalb die Kunst des Einbalsamierens zur Perfektion. Auch die letzte Ruhestätte der Pharaonen fiel nicht gerade bescheiden aus: Die riesigen Pyramiden sind noch heute Zeugen eines gewaltigen Gräberkults. Kriegerische Völker wie die Skyten gaben ihren Verstorbenen oft Waffen, Helme und sogar – wenn es wichtige Persönlichkeiten waren – Pferde, Ehefrau und Personal mit in den Grabhügel. So hatte der Tote alles, was ihm im Diesseits wichtig war, auch im Jenseits an seiner Seite. Und die kampferprobten Wikinger gingen

schwer bewaffnet in das Kriegerparadies Walhalla ein, schließlich musste man für den letzten großen Kampf an Odins Seite gewappnet sein. Noch heute geben wir den Toten Grabbeigaben mit auf den Weg: Es sind keine üppigen Ausrüstungen mehr – das ist längst verboten – aber ein Brief, ein Bild oder ein Kuscheltier sind oft Begleiter ins Jenseits.

feld eines Friedwaldes als letzte Ruhestätte ist so eine Alternative. Hier – im Schatten rauschender Baumkronen – wird die Asche in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt: keine Kränze, kein Grabstein nur Natur. Je nach Geldbeutel hat der Verstorbene einen Baum für sich allein oder ruht in Gesellschaft von maximal elf weiteren Urnen.

Die Form des letzten Geleits unterliegt seit jeher auch der Gesellschaftsstruktur und deren Wandlungsprozessen. Im afrikanischen Ghana wird ein Verstorbener mit lautem Tamtam und Partystimmung ins Jenseits geschickt. In buntbemalten Särgen in Form von Fischen, Hühnern oder Mehlsäcken - oft ein Hinweis auf den Beruf der Verstorbenen - werden diese zu Grabe getragen. Es wird gesungen und getanzt, denn schließlich will man die Ahnen im Jenseits beeindrucken. Dagegen herrscht auf unseren christlichen Friedhöfen eher graue Tristesse, wenn man ehrfürchtig und in stiller Trauer, begleitet von den Worten „Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub”, die Toten der Erde übergibt.

Wer nicht so sehr auf das nötige Kleingeld achten muss, kann einem Verstorbenen natürlich auch mit etwas außergewöhnlicheren Bestattungsmöglichkeiten und Örtlichkeiten die letzte Ehre erweisen. Die Seebestattung erfreut sich immer größerer Beliebtheit und auch die Luftbestattung liegt im Trend: Hier wird die Asche von den Trauernden aus einem Flugzeug, Heißluftballon oder Hubschrauber heraus verstreut. In Deutschland ist dies über der Nord- und Ostsee erlaubt. Und wem die Erde nicht genug ist, der kann seine Asche aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ins Weltall katapultieren lassen. Je nachdem, ob man nur die Erdumlaufbahn, den Mond oder die Weiten des Weltalls als letzte Ruhestätte anstrebt, kostet die Bestattung für sieben Gramm Asche zwischen 5300 und 12 500 Dollar. Immerhin würde man dann mit Gene Roddenberry, dem Erfinder von Star Trek, seine Bahnen ziehen in aller Stille.  Schorten/DEIKE

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts lässt sich allerdings ein langsamer Wandel in unserer Bestattungskultur feststellen. Immer mehr Menschen suchen nach Alternativen zum klassischen Erdbegräbnis oder Urnengrab auf dem Friedhof. Das natürliche Um-

MARLIES WENDEL Bestattungen B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Über 100 Jahre

Rat und Hilfe im Trauerfall

Bestattungsinstitut Bestattungsinstitut Günter Schnipp Günter Schnipp 55442 Warmsroth Tel. 06724 93360 55442 Warmsroth Erd- Feuer- See- Ruheforst- und Anonymbestattungen Tel. 06724 93360 · Handy: 01713414905 Beratung und Erledigung sämtlicher Formalitäten

Wir sind für Sie da!

© iStockphoto.com, ius2007

Am Ende eines jeden Lebens steht unweigerlich der Tod. Was folgt, ist die Beisetzung oder Beerdigung der verstorbenen Person, um die sich die Hinterbliebenen kümmern müssen. Für welche Form der Bestattung sich die Angehörigen entscheiden, welcher Kultur und Glaubensrichtung sie auch angehören mögen, eines ist allen gemeinsam: Man will dem Toten die letzte Ehre erweisen.

FLORISTIK • GRABPFLEGE GARTENBAU

Individuelle Beratung im Trauerfall Bestattungen jeder Art Bestattungsvorsorge

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 14 14 5 www.blumen-maessen.de

Waldstr. 32 - 34 • 55411 Bingen Telefon (0 67 21) 987 62 82 www.bestattungen-maessen.de


26 | Neue Binger Zeitung

KW 13 | 29. März 2017

Termine VG Stromberg

„Ich bin dabei!-Treff “

Termine Stromberg. Am Montag, 3 April, kann man im „Ich bin dabei!-Treff“ am Gerbereiplatz 4 von 14.30 bis 17.30 Uhr mit der Gruppe KombiNationen nähen, stricken und häkeln. Der Reparaturtreff öffnet von 16 bis 18.30 Uhr seine Werkstatt, um bei kleinen Problemen mit E-Geräten, Fahrrädern oder Kleidung zu helfen. Reparaturannahme ist bis 18 Uhr. Bedürftige Menschen können sich von 16.30 bis 18.30 Uhr mit gespendeten Kleidungsstücken für Groß und Klein versorgen.

Freuen Sie sich aufs Landespolizeiorchester

Konzert in „Deutscher-Michel-Halle“ Stromberg. Das Landespolizeiorchester Rheinland Pfalz gibt am Mittwoch, 5. April, 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr), in der „Deutscher-Michel-Halle“ ein Konzert. Der Eintritt ist frei, Spenden Jahr zugunsten krebskranker Kinder im Rahmen der Aktion „Vor-Tour der Hoffnung“ sind erbeten. Veranstalter ist die Verbandsgemeinde Stromberg mit dem Volksbildungswerk Stromberg. Unser Foto zeigt nur das Blechbläserensemble – das komplette Orchester hätte nicht auf diesen Platz gepasst.

s:

au r Sie ü f n führe ten

r ergä t n i W ter Fens n Türe isen Mark

Wir

metallbau lehr Carl-Zeiss-Straße 19 · 55129 MZ-Hechtsheim www.metallbau-lehr.de

Preiswert • Kompetent • Seriös

Haus & Garten

Garten- und Landschaftsbau Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

Mahir Gül · Saarlandstraße 365 · 55411 Bingen Tel. 06721-698966 · Mobil 0163-1844428 guelhausundgarten@hotmail.com

Region

Eltern suchtkranker Kinder und Jugendlicher

Treffen in Ingelheim Ingelheim. Initiiert durch die Sucht- und Jugendberatungsstelle gibt es das Angebot eines Elternkreises in Form einer Selbsthilfegruppe. Angehörige von Jugendlichen, die illegale Drogen konsumieren, erhalten die Möglichkeit, sich auszutauschen, Zuspruch von anderen zu erfahren und wichtige Tipps zu bekommen. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 4. April, 19 bis 21 Uhr, im Café DIA, Georg-Rückert-Straße 24, statt. Weitere Infos unter www.sucht-undjugendberatung.de und Tel. 061326220020.

Katholisches Bildungswerk

Fahrt zur Maya-Ausstellung in Speyer Region. Das Katholische Bildungswerk Rheinhessen organisiert am Dienstag, 4. April, eine Fahrt zur Maya-Ausstellung nach Speyer. Treffpunkt ist um 9.20 Uhr am Ingelheimer Bahnhof. Anmeldung unter Tel. 06130-940666.

Info-Veranstaltung

Unternehmensgründung Ingelheim. Am Mittwoch, 5. April, 18 bis 21 Uhr, findet im Weiterbildungszentrum eine Informationsveranstaltung für Unternehmensgründungen statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Nähere Info unter Tel. 06706-960290. E-Mail service@bfb-frey.de und www.bfb-frey.de.

55411 Bingen 06721/13753 06707/914905 0171/2141778


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 27

Mein Gartenjahr Apr il

Kübelpflanzen wieder an die Freiheit gewöhnen von Hans-Willi Konrad, DLR Bad Kreuznach Wenn ich sage „Kübelpflanzen wieder an die Freiheit gewöhnen“ meine damit natürlich in erster Linie die „eingewinterten“ Kübelpflanzen. Ideal sind dafür Tage mit mildem, leicht trübem Wetter. Nach meiner Einschätzung ist das aber nicht nur für Engelstrompete, Zitrus, Oleander, Olive, Feige, echten Lorbeer, Hibiskus und etliche andere wichtig. Auch sonstige eigentlich winterharte brauchen eine gewisse Anlaufzeit um ohne Schäden im Freien zu starten. Meine im Topf gehaltenen Rosen und Hortensien sind auch dankbar für eine Angewöhnungszeit ans Freiland wenn sie aus dem Winterschutz kommen. Generell reagieren Triebe und vor allem der frische Austrieb empfindlich auf Sonne, Wind und Wetter. Morgensonne ist zwar verträglicher als Mittagssonne. Jedoch zu Beginn der Freiluftsaison auch nur kurzfristig für eine Stunde. Nässe von oben, also Regen, ist auch nicht gleich richtig gut. Der ist im zeitigen Frühjahr noch ziemlich kalt. Genau wie Wind. Stellen sie sich die Empfindlichkeit der Pflanzen mal so vor wie wenn sie eine Erkältung haben. Man stirbt nicht dran ist aber nicht gut drauf. Geben sie den Gewächsen zwei Wochen Aufwachzeit um in die Gänge zu kommen. Um unser grünes Umfeld von Haus, Hof, Terrasse und Balkon optisch zu verschönern sollten wenige Gesichtspunkte Beachtung finden. Ich zähl mal meine persönlichen Vorbereitungen auf: Spätestens beim Ausräumen gilt es, Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen. Ein waches Auge während der Überwinterung ist noch besser. Immer wieder sehe ich rausgestellte Oleander mit verpilzten, eingetrockneten Trieben,

Spinnmilben- und Blattlausbefall. Schildläuse, Woll- u. Schmierläuse finden sich an Zitruspflanzen. Feige und Olive sind durch schlechte Winterbetreuung und ungünstige Quartierbedingungen nahezu blätterlos. Blattfleckenpilze finden sich am Grün von Kübelrosen. Engelstrompete und Geranien haben dünne, krumme, blasse Austriebe. Das alles und noch mehr bedarf einer Bearbeitung. Im Winterquartier gewachsene, gakelige Triebe können Sie ruhig entfernen. Das wird nichts mehr Gescheites. So was schwächt die Pflanzen nur und macht sie anfällig für Schaderreger. Abgestorbene und stark mit Schädlingen befallene Pflanzenteile werden sowieso mit der Gartenschere bis in den gesunden Bereich entfernt. Nur damit ist ein befallsfreier Neuaustrieb zu schaffen. Der ganze geschädigte Kram wird nicht mehr gesund. Krankes Laub sammle ich ab und weg damit. Gleiches gilt für den ganzen Mulm der auf dem Wurzelballen liegt. Ein Umtopfen ist nicht immer notwendig. Oft reicht es, den alten Wurzelballen ordentlich durchzuschütteln. Da fällt schon einiges ab. Dann das lose Wurzelwerk einkürzen und den Ballen mit dem Spaten um 1/4 bis 1/3 verkleinern. Schon passt der Oleander oder die Olive ein weiteres Jahr in den Behälter. Sparen Sie nicht bei der Blumenerde. Billigzeug ist so, wie nicht passende Schuhe zu tragen. Fühlen sich unsere Füße unwohl, ist der ganze Kerl nicht gut zu gebrauchen. So geht es auch den Wurzeln. Als Dünger bevorzuge ich organische Dünger. Manchmal mische ich auch eigenen Kompost in die Blumenerde. So kommt Bodenleben in die Kübel. Im Laufe der Zeit hat sich das eher zurückgebildet. Selbstverständlich können Sie auch mineralischen Langzeitdünger oder

flüssige Produkte anwenden. Bleiben Sie aber bei den empfohlenen Mengen. Zu viel ist, wie mein Urgroßvater sagte, zu viel. Bei nassem Wurzelballen gieße ich nicht gleich an. Das betroffene Gewächs bleibt 2-3 Tage an einem geschützten Platz stehen. Auf diesem Weg trocknen Verletzungen sauber ab. Geschützter Platz heißt bei mir, Sonne Regen, Wind dringen, wenn überhaupt, nur schwach durch. In 2016 war der April nass-kalt, regnerisch, windig. Kommen da Kübelpflanzen einfach ungeschützt ins Freie, haben die richtig was zu kauen. Danach wird kontrolliert und bei Bedarf angegossen. Reichlich Wasser auf nasse Wurzeln und keine Verdunstung, die Blätter sind ja noch nicht in Betrieb, führen zu Fäulnis. Bei blattlosen Überwinterungspflanzen stellt sich oft die Frage: Leben die noch? An diesen Oliven, Wandelröschen, Feigen usw. mal mit dem Fingernagel die Rinde eines mindestens bleisiftdicken Astes leicht ankratzen. Ist da noch was grünlich-weißes zu erkennen, lebt das Teil noch. Braunes vertrocknetes zeigt eher den Abgang an. Im Zweifelsfall ist schon mal längere Geduld gefragt. Was sich aber bis Juni nicht bewegt, ist normalerweise dahin oder ein sehr spezieller Fall. Günstig ist eine leichte Transportmöglichkeit, falls es doch noch mal zu einem Kälteeinbruch kommt. Gerade bei großen, alten Teilen, sind auch mal 100 Kilogramm zu bewegen. Junge, kleinere hat man schnell mal geschnappt und sichergestellt. Langfristig machen sich da Sackkarre, Rollbretter und Ähnliches bezahlt. Sie sehen, es ist kein Hexenwerk, die Überwinterungsgewächse wieder ins Leben zu rufen. Freuen wir uns auf eine gute Kübelpflanzensaison.

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

marco gsimbsl bäume I pflaster I mauern I baggerarbeiten I brennholz Baumpflege, Spezialfällungen Pflasterarbeiten: Terrasse, Parkplätze, Einfahrten, Treppen, Eingänge, Wege Naturstein-, Mauerarbeiten, Stützmauer und -winkel Bagger-, Transport- und Abbrucharbeiten Kellerisolierungen komplette Außenanlagen Brennholzverkauf Raiffeisenstr. 24 I 55270 Zornheim I Tel. 0151/27502522 I marcogsimbsl@t-online.de

P. Krah · Rheinstr. 68 Patricia Krah Tel. 06743-949252 Rheinstr. 68 55413 Niederheimbach

Tel./Fax 06743-949252 55413 Niederheimbach Projekt Gartenjahr Bewässerung für2014 Hausgärten Wir haben: haben: Wir Vollautomatische Vollautomatische Bewässerungssysteme Bewässerungssysteme Rasenroboter Rasenroboter Teichzubehör // Pumpen Pumpen Teichzubehör Alles für für Ihren Ihren Garten……….. Garten……….. Alles

Am Ockenheimergraben Ockenheimergraben 50 50 Am 55411 Bingen Bingen am am Rhein Rhein 55411 Tel: Tel: Fax: Fax: E-Mail: E-Mail:

06721-9884567 06721-9884567 06721-9884566 06721-9884566 info@gruenUgut.de info@gruenUgut.de

www.grünundgut.de www.grünundgut.de

Wir bieten kostenlose Beratung für Bewässerungen an.

Projekt Gartenjahr 2014


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim Info-Veranstaltung

Schwerbehindertenausweis Gau-Algesheim. Durch einen Schwerbehindertenausweis sind Menschen mit chronischen Erkrankungen oder mit Behinderungen berechtigt, unterschiedliche Nachteilsausgleiche in Anspruch zu nehmen. Doch wie und unter welchen Voraussetzungen bekommt man einen Schwerbehindertenausweis? Welche Nachteilsausgleiche gibt es? Ist der Ausweis immer von Vorteil oder gibt es auch Nachteile?

KW 13 | 29. März 2017

Katastrophenabwehr – hier

Termine VG Sprendlingen-Gensingen

„KatSchutzZentrum“ des Landkreises Mainz-Bingen ist eingeweiht Ingelheim. (gg). Es ist äußerst selten, dass bei der Einweihung eines neuen Gebäudes gehofft wird, dass man es eigentlich nie für den angedachten Zweck brauchen wird – doch beim „KatSchutzZentrum“ des Kreises, das am Freitag auf dem Gelände des Ingelheimer Bauhofs eröffnet wurde, ist es so. „Rein theoretisch gibt es in Rheinland-Pfalz auch keine Katastrophen, sondern im Notfall ,Großeinsatzlagen’. Denn in anderen Bundesländern ist genauestens festgelegt, was als ,Katastrophe’ bezeichnet wird“, so Kreisfeuerwehrinspektor Bernhard Ketelaer. Und doch ist es gut, wenn man, so wie beispielsweise beim Großbrand im Humuswerk Essenheim, eine zentrale Stelle hat, an der die Fäden zusammenlaufen und modernste Technik die Hilfseinheiten unterstützt. Die neuen Räumlichkeiten, die in unmittelbarer Nähe der

Ingelheimer Polizei und demnächst auch der Feuerwehr sind, werden im Normfall zu Kreisausbildungszwecken genutzt, wie Landrat Claus Schick erläuterte „Die technische Einsatzleitung hat jetzt eine Heimat und hört mit ihrem Zirkusdasein – aufbauen, abbauen etc. – auf“, freute sich Ketelaer.

Die Vorteile und die Hilfen eines Schwerbehindertenausweises werden am Mittwoch, 5. April, 18 Uhr, ausführlich im Caritas-Altenzentrum Albertus-Stift, Schulstraße 20, vorgestellt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter Tel. 067253083154/56 oder 06132-716700.

Kirchbauverein

Versammlung Ockenheim. Am Dienstag, 4. April, 20 Uhr, findet im Georg-Weingärtnerhaus die diesjährige Mitgliederversammlung des Kirchbauvereins St. Peter & Paul statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des Vorstandes.

Kloster Jakobsberg

Sonntags-Café Ockenheim. Das Jakobsberger Sonntags-Café ist am 2. April von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Es werden selbstgebackene Kuchen angeboten. VG Sprendlingen-Gensingen

Im Rahmen der Einweihung zeichnete der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Ralf Welpe (re.), Landrat Claus Schick mit dem Ehrenzeichen Gold Im Beisein zahlreicher Vertreter aus Kommunalpolitik, Feuerwehr des Kreisfeuerwehrverbandes MainzFotos: G. Gsell und Polizei wurde das „KatSchutzZentrum“ offiziell eingeweiht. Bingen aus.

Mehr Rechte für die Jüngsten Spiegel fordert Verankerung von Kinderrechten in der Verfassung Gau-Algesheim (red). Kinder- und Jugendministerin Anne Spiegel fordert, dass Kinderrechte endlich in der deutschen Verfassung verankert werden. „Kinder sind eigenständige Menschen. Sie haben spezifische Rechte und sind vor dem Gesetz nicht nur ‚kleine Erwachsene‘. Sie sind besonders schutzbedürftig und haben das Recht, respektiert und gehört zu werden. Die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz würde dies unterstreichen“, so Ju-

gendministerin Spiegel. Anne Spiegel nahm kürzlich von Schülern der Schloss-ArdeckGrundschule einen selbstgestalteten Kinderrechtestuhl entgegen. Damit forderten die Mädchen und Jungen Ministerin Spiegel auf, sich für Kinderrechte in der Politik und Gesellschaft stark zu machen. Der Kinderrechte-Stuhl entstand im Rahmen des Engagements der Schüler für Flüchtlingskinder mit dem Ziel, einen Platz für alle Menschen

zu schaffen. Die neugestalteten Holzstühle sind ein Symbol dafür, dass jeder willkommen ist und einen Platz in der Gemeinde hat. Die Schule hat sich bereits seit 2014 den Kinderrechten verschrieben. Für dieses Engagement wird die Schule Ende 2017 mit dem Siegel „Kinderrechteschule“ ausgezeichnet, eine Auszeichnung des Deutschen Kinderhilfswerkes, die bisher bundesweit nur sieben Schulen erhielten.

Workshop

„Keine Scheu vor Babytränen“

Frühjahrskonzert

ZDF-Chor Gensingen. Der ZDF-Chor Mainz mit seinen Solisten gastiert am Sonntag, 2. April, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), in der Goldberghalle Der Männerchor wurde aus dem Mitarbeiterkreis des ZDF gegründet und verstärkte sich im Laufe der Jahre durch ausgebildete Sänger aus der näheren Umgebung von Mainz. Die Leistungsfähigkeit des von Franz-J. Dieter, Musikdirektor FDB, geleiteten Ensembles ist auch in mehreren CD-Produktionen festgehalten. Bei der Reise durch Zeiten und Welten geben die Sänger und Solisten einen Einblick in ihre stimmliche und musikalische Wandlungsfähigkeit und ihre virtuose Ausdruckskraft. Eintritt: 10 Euro, im Vorverkauf: 9 Euro, im Globus Handelshof an der Information und im Rathaus Gensingen, Donnerstag 14 bis 18 Uhr und am Freitag 13 bis 15 Uhr.

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 30. März, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.

B-Treff

MdL Hüttner zu Gast Sprendlingen. Am Donnerstag, 30. März, besucht der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hüttner gegen 16 Uhr den B-Treff am Marktplatz 4. Er steht interessierten Bürgern zu einem Informationsgespräch zur Verfügung. Der B-Treff der Bürgerliste ist wie jeden Dienstag und Donnerstag ab 15 Uhr geöffnet.

VSV Grolsheim

Sprendlingen. Am Donnerstag, 30. März, findet um 10 Uhr im Rahmen der Krabbelgruppe „Die kleinen Michel“ im Tresor, St. Johanner Straße 19, ein Workshop zum Thema „Keine Scheu vor Babytränen“ statt. Referentin Jutta Pipper führt durch das Thema und ist offen für Fragen. Der Workshop findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk statt und ist für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wandertermine

Wir für Sie

Der Monatstreff findet am Freitag, 7. April, 19 Uhr, im Vereinsheim statt.

Tel. 06721-91 92 0

Grolsheim. Die Wanderfreunde des VSV können im April an folgenden IVV Veranstaltungen teilnehmen: 1./2.: Rodenbach • 5.: Mainz • 8./9.: Rhaunen und ArmsheimSchimsheim • 12.: Hohenöllen • 17.: Bischofsdhron • 22./23.: Bockenau • 23.: Wiesbaden-Frauenstein; • 29./30.: Bundenbach. Busfahrt am 15. April nach Elztal, Abfahrt: 11 Uhr in Ingelheim, 11.20 Uhr in Grolsheim.

Die Ministerin und einige Schüler bei der Übergabe des „Kinderrechtestuhls“.

Foto: Ministerium


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 29

Wir übernehmen das Die Firma Heiko Schäfer, Haustechnik, übernimmt den Betrieb des Waldlaubersheimers Dirk Basting

Meisterbetrieb

Heizung-Sanitär-Basting Es sind gesundheitliche Gründe, die Dirk Basting zwingen, seine Arbeit als Heizungs- und Sanitärfachmann aufzugeben. Für seine Kunden hat er nach einem Nachfolger gesucht, der wie er zuverlässig und kompetent und fair seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Sein Vertrauen genießt dabei Heiko Schäfer aus Rümmelsheim.

„Ich fühle mich sehr geehrt, dass mir Dirk Basting dieses Vertrauen schenkt. Wir arbeiten seit Jahren miteinander und ich habe versprochen, gut für seine Kunden zu sorgen.“

Heiko Schäfer

Vertrauensvoll und freundschaftlich ist das Verhältnis zwischen Dirk Basting (zweiter von links) und Heiko Schäfer (links) mit dem Rest des Teams.

„Heiko Schäfer ist kompetent und fair. Ich kann ihn mit gutem Gewissen an meine Kunden weiterempfehlen.“

Dirk Basting

IN ALZEY & BAD KREUZNACH 067314880 • alzey@koebig.de 0671 7962640 • badkreuznach@koebig.de

Unsere Vertriebspartner


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Selbsthilfegruppe

KW 13 | 29. März 2017

Erfolgreiches Projekt

Termine VG Stromberg

Drei Gau-Algesheimer Institutionen freuen sich über Spende

Energieberatung

Treffen Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Sprendlingen & Umgebung e.V. lädt für Donnerstag, 6. April, 18 Uhr, zum Treffen in das evangelische Gemeindehaus ein. Dr. Thomas Seyrich vom Rehazentrum Bad Bocklet referiert zum Thema „Moderne Inhalte einer uro-onkologischen Anschlußheilbehandlung“. Nach dem Vortrag ist Gelegenheit für Einzelgespräche und Gedankenaustausch. Ehefrauen und Lebenspartnerinnen sind wie immer willkommen. Ansprechpartner: Karl-Heinz Tiegs (Erster Vorsitzender), Tel. 067322146, oder Georg Schott (Gesundheitssprecher), Tel.06701-202148.

„Filme für die Seele“

„Samba“ Gensingen. Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde laden ein zu „Filme für die Seele“. Die Idee ist, zusammen einen Film zu schauen, danach einen gemeinsamen Imbiss einzunehmen und gemeinsam, wer mag, über den Film ins Gespräch zu kommen. Am Sonntag, 2. April, 18 Uhr, wird im Haus der Kultur, Römerstraße 17, der Film „Samba“ gezeigt. Der Eintritt ist frei. VG Stromberg

Gemeindezentrum

Bei der Spendenübergabe (v. li.): Lisa Jouaux (Katholische Kita), Birgit Pieper (Kita Schloß Ardeck), Libera Rignanese (Katholische Kita), Fazil (Künstler), Ursula Hartmann-Graham (zweite Kreisbeigeordnete), Youssef (Künstler), Natalie Bauer (offene Jugendarbeit Stadt), Hans-Günter Wustmann (Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard) und Jutta Marbe-Peil (betreuende Künstlerin). Foto: privat Gau-Algesheim (red). Der Start der Wohngruppe Aaron für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Juli 2015 stieß nicht nur auf Freude. Aber es haben sich sehr viele Gau-Algesheimer aufgemacht und mitgeholfen, dass diese jungen Menschen nach der Flucht ein gutes Ankommen und eine gute Betreuung und Einbindung haben. Eine davon ist Jutta Marbe-Peil, die seit der Eröffnung einmal in der Woche einen Malkurs in der Wohngruppe anbietet. Tolle Bilder sind in dieser Zeit entstanden und so lag die Idee nahe, diese Bilder für einen Kalender zu verwenden. Die Kosten für Material und Druck wurde durch den Kreis übernommen und so ent-

stand das ehrgeizige Projekt, das die jungen Menschen, die in GauAlgesheim von so vielen gut und freundlich aufgenommen wurden, etwas zurückgeben könnten. Das ist jetzt erfolgt. Von den 350 Kalendern konnten fast alle zu einem Preis von 15 Euro verkauft werden. So konnte die stolze Summe von je 1.700 Euro an die beiden Kindertagesstätten und die offene Jugendarbeit in der Stadt übergeben werden. Zwei der Künstler, Fazil und Youssef, waren hierzu gekommen und freuten sich über den Erfolg ihrer Aktion und über die Freude, die sie mit der Übergabe des Geldes bereiten konnten. Thema das Kalenders war: „Wenn ich male, muss ich an nichts

anderes denken“. In der Wohngruppe Aaron werden in der Regel bis zu zehn unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach ihrer Ankunft in Deutschland betreut. In der Wohngruppe können sie ankommen, Ruhe finden und die ersten Schritte machen. Spracherwerb und Lernen der deutschen Kultur und Regeln stehen ebenso im Vordergrund. Parallel werden weitere Klärungen bezüglich Asylantrag, Aufenthaltsstatus, gegebenenfalls weiteren Familienangehörigen in der EU, dem Gesundheitsstatus, der Einrichtung einer Vormundschaft etc. eingeleitet. Die Wohngruppe gehört zur Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard in Bingen.

Genuss mit Weinjahrgang 2016 Gelungenes Jahr mit leichten Weinen

Ökumene

Im Anschluss sind alle herzlich zu einem kleinen Imbiss in die Räume des Jugendtreffs eingeladen.

Region

Abtei St. Hildegard

HildegardWein-Walk Eibingen. Klöster sind Kult. Romantik auch. Und Wandern sowieso. Alles drei vereinen die Schwestern der Abtei St. Hildegard und Welterbe-Botschafter Wolfgang Blum in der Reihe der „Hildegard Wein-Walks“. Bei der ersten Tour der „Wein-Walk“-Trilogie 2017 geht es zum Niederwald. Dort inszenierte Graf von Ostein ab 1764 den damals schönsten Landschaftspark am Rhein. Sonntag, 2. April, 13.30 Uhr, Treffpunkt: Rüdesheim-Eibingen, Abtei St. Hildegard. Distanz: 7,5 Kilometer, 160 Höhenmeter, Dauer: 3,5 Stunden (Wanderzeit 2 Stunden). Endpunkt: 17 Uhr, Rüdesheim-Eibingen, Abtei St. Hildegard. Kosten: 10 Euro (inklusive ein Secco + ein Wein, je 0,1l)

„Bildung in Bolivien“

Waldlaubersheim. Am Donnerstag, 6. April, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum ein Frauenfrühstück statt. Brigitte Antes spricht zum Thema „Maje unn vezehle“. Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 5. April, 9 Uhr, bei Monika Benthin unter Tel. 06707-346.

Stromberg. Der Weg Jesus mit dem Kreuz steht für: revolutionär und radikal. Er dreht sich zu den Menschen um, er wendet sich ihnen in ihrer Sehnsucht und Liebe sowie in ihrer Verzweiflung und Schuld zu. In Stromberg geht man den ökumenischen Kreuzweg am Freitag, 31. März, 18 Uhr, von der evangelischen Stephanskirche in die katholische Jakobuskirche. Der Kreuzweg wird mitgestaltet von Jugendlichen beider Kirchengemeinden und dem workshop NGL.

Stromberg. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Freitag, 7. April, 10 bis 13 Uhr, Sprechstunde im Paul-Schneider-Haus, Binger Straße 3a. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06724-93330.

Kleidersammlung

Frauenfrühstück

Kreuzweg der Jugend

Sprechstunde

Zufrieden zeigten sich die Vertreter der Weinkonventswinzer, die die Jungweinprobe gekonnt gestaltet haben. Foto: Günter Frey Gau-Algesheim (red). Der „Frühjahrsklassiker“ des Weinkonvents Gau-Algesheim zog wieder viele Besucher an. So konnte Klaus Hattemer als Vorsitzender über 90 Gäste in seinem Gutsausschank St. Nikolaushof zur Jungweinprobe des Weinjahrgangs 2016 begrüßen, darunter an prominenter Stelle die Traubenkönigin Katja I. und den Ehrenvorsitzenden Werner Hessel. Unter der Moderation von Kellermeister Frederik Heller präsentierten acht Weinkonventsbetriebe insgesamt 16 Weine aus elf verschiedenen rheinhessen-typischen Rebsorten von trocken bis lieblich, darunter

einige als Fassprobe. Den Auftakt machte ein frischer „Pinot-BlancSekt“ aus der neuen Sektlinie des Hauses. Dazu konnten die Gäste einen mediterranen Dip und eine Schinkenmousse verkosten und sich bestens auf die Weinprobe einstimmen. Frederik Heller hatte es übernommen, in einem Jahresrückblick insbesondere auf die klimatischen Bedingungen des Weinjahres 2016 einzugehen und die regionalen Besonderheiten herauszustellen. So erwähnte er das sprichwörtlich wechselhafte Aprilwetter im Mai/Juni und informierte auch über den echten

und den falschen Mehltau. Insgesamt sah er 2016 als ein gelungenes Jahr mit leichteren Weinen, was wiederum die anwesenden Weinkenner freute. Die Weine selbst wurden von den jeweiligen Winzerbetrieben, darunter auch die jüngere Generation, in routinierter Weise vorgestellt, so dass die Besucher viel über die Charakteristik und die Philosophie des spezifischen Weinausbaus erfahren konnten. Als kulinarische Stärkung bot Gastgeberin Anja Hattemer einen leckeren „Gau-Algesheimer Hot Dog“ mit marinierten Zwiebeln und Grillbratwurst.

Region. Am Samstag, 1. April, wird die Boliviensammlung in den Gebieten der Landkreise Bad Kreuznach, Rhein-Hunsrück, Birkenfeld und Mainz-Bingen, die zum Bistum Trier zählen, durchgeführt. Ab 9 Uhr sind die Ehrenamtlichen zugunsten der Bolivienpartnerschaft im Bistum Trier unterwegs und sammeln die hoffentlich zahlreich bereitgestellten Kleiderspenden ein. Ganz gemäß des neuen Mottos der Aktion „Gebrauchte Kleider werden Bildung“ engagieren sich an diesem Tag rund 1.500 Jugendliche und junge Erwachsene tatkräftig. Die bereitgestellten Kleiderspenden werden eingesammelt, verladen und abtransportiert zur Sortierung. Die Erlöse aus der Verwertung kommen schließlich benachteiligten Kindern, Jugendlichen und behinderten Menschen in Bolivien zugute.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 31

• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim · Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

grützner Gensingen

grützner Gensingen Terrassendächer Wintergärten Überdachungen Terrassendächer Markisen Wintergärten Überdachungen Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de Markisen

FENSTER - HAUS- & INNENTÜREN TERRASSENDÄCHER - WINTERGÄRTEN FENSTER - HAUS- & INNENTÜREN TERRASSENDÄCHER - WINTERGÄRTEN

GmbH

GmbH

el:

n

el:

n

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Schulstraße 1 · 5

e

g

n

i

s

n

e

G

T

7

5

4

5

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

06727-95580 · Fax: 06727-95582

Schulstraße 1 · 5

Tel: 0170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de 06727-95580 · Fax: 06727-95582

Lichtblicke:

Wintergärten, Überdachungen Lichtblicke: Markisen. Wintergärten, Besuchen Sie unsere große Ausstellung Überdachungen „am Kieselberg” neben Globus Markisen.

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz

Besuchen Sie unsere große Ausstellung „am Kieselberg” neben Globus

Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

Montage, Handel und Vertrieb von Montage, Handel und Vertrieb von Fenster, Türen, Rollläden aller Art Fenstern, Türen, Art. Energieausweise für Rollläden Vermietungaller &Verkauf Verglasungen & Innenausbau Energieausweise für Vermietung &Verkauf. Markisen, Insektenschutz und vieles mehr Verglasungen & Innenausbau. Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (01738424554) Gensingen (01738424527) Markisen, Insektenschutz und vieles mehr. E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de

www.schreinerei-finkenbrink.de

Nahestraße 2a · 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (0173/8424554) Gensingen (0173/8424527) E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I


SPORT

32 | Neue Binger Zeitung

KW 13 | 29. März 2017

Fünf Siege für die Taekwondokas

Kinder schwingen das Tennisracket

Binger spielten beim Hessencup ihre ganze Klasse aus

Kooperation zwischen Grundschule und Tennisclub

Die im hessischen Rodgau für Toperfolge sorgten: das Team der Binger Taekwondokas. Nähere Infos unter Tel. 0178-5978743. Bingen (red). Beim Offenen Hessencup in Rodgau spielten die Taekwondokas aus Bingen ihre ganze Klasse aus: Mit elf Sportlern reisten sie an, fünf Siege, ein zweiter und ein dritter Platz waren ihre wunderbare „Ausbeute“ – und die Konkurrenz war stark. „Das war für uns wirklich ein Spitzentag“, freute sich der erste Vorsitzende des Taekwondo Clubs Bingen, Horst Sperling. „Wir trainieren das ganze Jahr über konsequent, aber wie gut man wirklich ist, weiß man erst im sportlichen Vergleich. Unsere Taekwondokas haben in Rodgau ihre Fitness, ihre Technik, aber auch ihre mentale Stärke punktgenau auf die Matte gebracht.“ Den Gegner gibt es bei einem Poomsae-Wettkampf nicht und trotzdem hatten die elf Tae-

kwondokas aus Bingen ihn fest im Blick. Bei den Poomsae geht es um Kampftechniken gegen einen imaginären Gegner – schnell, genau, dynamisch. Thore Scholz war der jüngste Poomsae-Sieger des Binger Teams in Rodgau. Er dominierte seine Gürtelklasse bei den Elfjährigen. Anna Aylin Hahn siegte in ihrer Kategorie der erwachsenen Damen und Lola Kreling kam in ihrer Gürtelklasse bei den zwölf- bis 14-Jährigen auf den zweiten Platz. Alexandra Weymann und Niklas Ginsberg trumpften gleich zweimal auf. Platz drei im Einzelwettkampf und einen tollen Sieg im Teamlauf brachte Alexandra mit nach Hause und Niklas setzte mit zwei Siegen im Einzel- und im Paarlauf den Binger Erfolgen die Krone auf.

Ockenheim (red). Eine Kooperation zwischen der Grundschule am Jakobsberg und dem Tennisclub macht es möglich, dass alle Grundschüler nun zwei Mal in diesem Schuljahr die Möglichkeit haben, in der Turnhalle in das Tennisspiel zu schnuppern. Margaretha Zehrlaut leitet gemeinsam mit Garry Wotschke den Unterricht. Er ist ein professioneller Tennistrainer der ATC Tennisschule, den der Ockenheimer Tennisclub zu diesem Zweck engagiert hat. Die begeisterten Kinder haben Spaß, das Tennisracket zu schwingen, machen viele Agility Übungen einzeln und im Team. Foto: privat

Nachwuchs ist gut dabei Bezirksturnier des Judo-Verbands Rheinland

Klarer Sieg für Erik Hühnlein Drittes MTB-Rennen um den Bulls Cup Stromberg (red). Erik Hühnlein vom TuS Stromberg zeigt sich beim dritten Rennen um den Bulls Cup in Boos in guter Form: Dauerkonkurrent Jürgen Scholtes hatte dieses Mal nur wenig entgegenzusetzen. Mit über einer Minute Vorsprung sicherte sich der Binger Mountainbiker nach 1:00:48,0 Stunden den Sieg gegen den Konkurrenten vom MTB Sport Saar Obermosel. Auf Platz drei kam Dirk Hemmerling vom Team Bike Aid. Ihm nahm Erik Hühnlein sogar über drei Minuten ab. Der zweieinhalb Kilometer lange, mit 80 Höhenmetern versehene Rundkurs in Boos hatte zwar we-

nige Single Trails, war dafür aber extrem schnell. Die Chancen auf den Gesamtsieg bei der Cross Country Winterserie stehen für Erik Hühnlein gut. Nach dem zweiten Platz zum Auftakt der Rennserie hat er mit Siegen in Büchel und Boos gegenüber Jürgen Scholtes vorgelegt. Aufgrund des Reglements – ein Streichergebnis und bei Gleichstand zählt das Ergebnis des Abschlussrennens – muss Erik sich in 14 Tagen in Kottenheimaber unbedingt vor Jürgen Scholtes platzieren, um den Cup zu gewinnen. Die weiteren Teilnehmer haben keine Chance mehr auf den Gesamtsieg.

Die jungen Nachwuchstalente mit Hartmut Schwab, dem Leiter des Kindertrainings beim ASV Bingen. Foto: privat Bingen (red). Kürzlich wurde das Bezierksturnier U10/12 des JudoVerbands Rheinland ausgetragen. Die Nachwuchstaltente des ASV 1898 konnten somit ihre Wettkampferfahrung auf dem Turnier, das in Bad Kreuznach augetragen wurde verstärken. Dank tatkräftiger Unterstützung und Zusprache der Betreuer und Eltern konn-

ten folgende Platzierungen erzielt werden: Florian Kastell (Platz eins), Paul Elias Jordan (Platz zwei), Finn Gelzhäuser, Anna-Lucia Dietz, Sina Dressel, Liam Stühmeier, Immanuel Yalda und Marco Maximilian Georg Kölbel (jeweils den dritten Platz). Kevin Schott konnte sich in seiner stark besetzten Gruppe den fünften Platz er-

kämpfen. Hartmut Schwab, Leiter des Kindertrainings beim ASV Bingen betonte, dass nicht die Platzierungen, sondern die Selbstbehauptung und Wettkampferfahrung an erster Stelle stehen. Es sei wichtig, die Kinder zu motivieren und zu unterstützen, ungeachtet ob der Kampf mit einem Sieg oder einer Niederlage endet.


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 33

MUSIKVEREINIGUNG GAULSHEIM www.musikvereinigung-gaulsheim.de

30. April 2017 20:30 Uhr Einlass 19:30 Uhr

Rheinauenhalle · Bingen-Gaulsheim VVK: 14,00 € · AK: 15,00 € VVK Stellen: Autohaus STAUCH Gaulsheim, Mainzer Str. 334, Bäckerei BONACKER Gau-Algesheim, Kloppgasse 4 INTERSPORT BRENDLER&KLINGLER Citycenter Bingen oder online unter WWW.MUSIKVEREINIGUNG-GAULSHEIM.DE

Bauerfahrung seit über 95 Jahren

Sartorius.indd 1

23.03.2017 09:15:52

Bauunternehmung GmbH & Al g e s h e i m e r C o . K G Mainzer Straße 395 - 55411 Bingen Tel. 06721 / 12165 www.algesheimer-bau.de

„The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahr präsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show „A kind of Queen“. Kenner schätzen die Band für Ihre Authentizität - sie haben sich den Queen-Sound bis ins kleinste Detail zu eigen gemacht, bleiben aber dennoch sich selbst treu und behalten eine eigene Note. So wirken sie nicht wie eine farblose Kopie, sondern überzeugen das Publikum jedes Mal mit ihrer Leidenschaft und Begeisterung. In der zu 100% live gespielten Show darf man neben den Welthits wie „A kind of magic“, „Don‘t stop me now“ und „We are the champions“, auch einige Überraschungen erwarten. Ganz im Sinne des extrovertierten und theatralischen Freddie Mercury nutzen die Queen Kings das umfangreiche und vielseitige Repertoire von Queen, um mit feinem Gespür für Dramaturgie und einer genau abgestimmten Lightshow eine spannende und kurzweilige Show mit vielen Höhepunkten zu produzieren, die voll unter die Haut geht. BMW Motorrad

Die

Neue Binger Zeitung • Sonnenschäden – mit Licht reparieren wünscht viel Rötungen, Spaß Pigment-/Altersflecken, erweiterte Äderchen • Faltenbehandlung, Face-Lifting – mit Ultraporese® bei den Queen Kings

• Sonnenschäden – mit Licht reparieren Pigment-/Altersflecken, Rötungen, erweiterte Äderchen

ABENTEUER WARTEN NICHT.

Faltenbehandlung, Face-Lifting mit Ultraporese® •• Hautstrukturverbesserung – mit– Mikrodermabrasion großporige Haut, Narben, Akne u.v.m.

• Hautstrukturverbesserung – mit Mikrodermabrasion großporige Haut,Haarentfernung Narben, Akne u.v.m. • Dauerhafte

MAKE LIFE A RIDE.

S

! llung

beste

uch chulb

Ortsstraße 51 55411 Bingen-Kempten Tel.: 0 67 21 / 1 22 26 Fax: 0 67 21 / 18 53 46 E-Mail: wohngmbh@t-online.de

– Schul- und Bürobedarf vom Fachhandel – Bücher-Bestellungen – Brief- + Paketmarken – DHL(Post)-Paketannahme – Bus-Fahrkarten innerhalb des RNN-Netzes – Restmüllsäcke – Kopierservice

Achim Börner und das gesamte Motorrad Tullius Team wünschen Euch viel Spaß bei Queen Kings . Besuchen Sie uns auch an unserem Stand auf der WAA in Wiesbaden vom 31.03. bis 02.04.2017 Tullius GmbH

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr, Mi. + Sa. nachm. geschl.

Eisenmännchenstr. 4 65201 Wiesbaden Tel. 0611 1821060 www.motorrad-tullius.de

• Dauerhafte

• M2

• M2

LASHES –Haarentfernung Die natürliche Wimpernverlängerung

LASHES – Die natürliche Wimpernverlängerung

www.kosmetikos.de

sseehheenn,, s u a t k PPeerrffaeegktfüarursTTaagg.. TTag fü Einzelwimpernverlängerung www.kosmetikos.de

Schönheit in Perfektion

JEDEN TAG VOLLENDET GEPFLEGT !

Maniküre mit - kein lästiges Absplittern, 2-4 Wochen haltbar Anti-Aging-Behandlungen Dauerhafte Haarentfernung

www.kosmetikos.de

–Pfl und –– egende und apparative Kosmetik – pflegende pflegende und apparative apparative Kosmetik Kosmetik EPILUX IPL-FACHZENTRUM EPILUX®® IPL-FACHZENTRUM Charlotte Charlotte Koßmann Koßmann ·· Telefon Telefon 00 67 67 25 25 -- 95 95 021 021 Poveglianostraße Poveglianostraße 21 21 ·· 55437 55437 Ockenheim Ockenheim


34 | Neue Binger Zeitung

KW 13 | 29. März 2017

Immobilien

Kein Aprilscherz!

NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRÜCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHÄUSER IN MODERNSTER ARCHITEKTUR BESUCHEN SIE UNS JEDEN SONNTAG VON 11-14 UHR VOR ORT: IM SCHWALG 36 – 55114 BINGERBRÜCK. • Familienfreundlich • Individuelle Grundrisse • Voll unterkellert • KFW Effizienzhaus 55 • Kaufpreise ab 279.900,- € • Keine Maklerprovision! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! WAF & Company Immobilien

Kaufangebote

Schnäppchen

Wir kaufen Ihren Schrott!

Schrotte und Metalle zum aktuellen Tagespreis! Ab den 1. April jeden Samstag und Mittwoch Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Samstag 08:00 - 12:00 Uhr Nur für Gewerbetreibende Ankauf ab 1. April

Tel. 0611 – 360 241 00

E&O Recycling GmbH | Am Ockenheimer Graben 24 (gegenüber Grünschnittplatz) | D-55411 Bingen | Fon: 06721 / 98 405 - 0

www.waf-immobilien.de

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim

Pluschke‘s Preishammer WAF_Anzeige_Green_Living_Bingen_2016.indd 1 Schöneberg: Herrliches

Wohnhaus mit Garage.

Immobilien Jens Strack

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art.

06706-7890092 0171-3312670

Sa./So.Sa./So. 1.+2. April Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in

KAUFLAND KA U einer Auflage von 34.150 Exemplaren.

Verlag: i & w Verlags GmbH, Bad Bad Kreuznach

ca. 124 qm Wohnfl. plus ca. 39,80 qm Nutzfl. ca. 324 qm Areal. Im Jahre 2015 wurde innen alles erneuert. Strom, Wasser, Gastherme von 2012, Fußböden, usw. Kaminofen im Wohnzimmer; ebenerdige Dusche und Loggia im OG . Verbrauchspass 137,1 kWh(qm-a) Bj 1974 Kaufpreis: Nur 165.000,-- € Suche für Bauwillige Bauplätze überall – zahle gute Kaufpreise !!!!

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

SIE HABEN EIN GRUNDSTÜCK? SIE WOLLEN BAUEN? KERN-HAUS PLANT IHR HAUS!

Dorsheim bei Bingen, 1 ZKBB, 32m², Stellplatz, 240€+NK+KT Tel. 06721/45665

Gelegenheit für Handwerker oder Gastronom in Bingen-Büdesheim Das Haus bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten wie aktuell bestehend aus Wohnung und Gaststätte. Der dazugehörige Innenhof lädt zum Verweilen ein. Die Gaststätte lässt sich ebenfalls zu Wohnzwecke umbauen. Die Wohnfläche beträgt ca. 185 m² bei einem Kaufpreis von 169.000,-€ VB. Die Gastronomieeinrichtung ist im Kaufpreis enthalten. Von Privat zu verkaufen. Energieeffizienzklasse G Kontakt unter 0171-7787177

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-FlemingRing 2, 65428 Rüsselsheim.

Stellenanzeigen

3 ZKB, WC, 79m², saniert, Balk., in zentraler Lage v. Bgn.Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM620€+NK+KT Tel. 0151/40186439

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir

FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

Alternativ Kältemeister, Elektriker oder Heizungsbauer

Dorsheim, A61, ruhige Lage, EG, im 2-FH, 3 Zi., Kü., TGL-Bad, 102m², ab 01.08.17 zu verm., KM540€+NK+KT Tel. 06721/45235 Bgn.-Büdesheim, Nähe TH, 1 Zi., Kü., DU, Keller, 40m², zu verm., KM 200€+NK+KT Tel. 06743/1756

Infos unter: Tel. 0 67 21 / 15 48 21 0 www.kern-haus.de/mainz

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

Angebote

K

Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Schabenheimer Weg Scha be Schwabenheimer Weg 5 5 personper Märkte - 06322/95 99 95 son Mär k Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Achtung Rollstuhlfahrer! Toyota Yaris Verso, silber, EZ 2004, 120 tkm, Diesel, 5-trg., RollstuhlSonderausstattung f. Beifahrersitz (elektr. Dreh- u. ausfahrbar) techn. Einwandfrei, unfallfrei, AHK, 1.Hd., m. kl. Kratzern/kl. Lackschäden, 3.300€ Tel. 06721/46558 ab 18:00 Uhr anrufen

FLOHMARKT FLOH Impressum

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region 25.10.2016 12:01:41

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Kettler-Alu-Damen-Fahrrad, 5-Gang, 28“, VHB90€ sowie Bäderliege preisgünstig abzugeben Tel. 06721/4002665

2 Kälteanlagebauer oder Mechatroniker für Kältetechnik

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Unbefristet, zur schnellstmöglichen Einstellung. Im Bereich Montage, Service und Wartung an Kälteanlagen,Klimaanlagen und Wärmepumpen für Industrie- und Gewerbekunden. Wir bieten: • Leistungsgerechte, überdurchschnittliche Bezahlung (13 Monatsgehälter) • Weiterbildung und Serviceschulungen • Angenehmes-, kollegiales Arbeitsklima Bewerbungen z.Hd. Herrn Gaul

Bgn.-Stadt, 2 Zi., Kü., DU-Bad, Balk., ca. 50m², 1. Etage, möbl., ohne eigenen Abschluss, an ruhige Einzelpers. zu verm., Miete 240€+NK40€+KT Tel. 06721/400450

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche Halle, ca. 150-300m² +/- 5 km von Bingen Tel. 0171/6728707 Familie sucht Haus mit Garten zu kaufen Tel. 06721/988220 Suche möbl. Zimmer oder kl. 1 Zi.-Whg. in Gau-Algesheim Tel. 0171/9179716

Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,90 € / 45 Min Kl.4 -Abi 01579/2341985

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort:

Küchenhilfe (m/w) junge Servicekraft (m/w) Gute Deutschkenntnisse und Mobilität erforderlich. Gerne arbeiten wir Sie ein. 2-3 Mal wöchentlich, Arbeitszeit ab ca. 17.30 Uhr, auf 450 € Basis Melden Sie sich telefonisch unter: Tel. 06708-2205

Gutsausschank Zum Remis’chen Burgstr. 3 55583 Bad Münster-Ebernburg


29. März 2017 | KW 13

Neue Binger Zeitung | 35

Stellenanzeigen Für unseren Salon suchen wir

erfahrene motivierte Friseure (m/w) in Teilzeit oder auf 450,- € Basis. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung:

Friseur Inh. Birgit Pfeifer • Fruchtmarkt 10 55411 Bingen am Rhein • Tel.: 06721 / 171 53

Wer hat Zeit mir (Seniorin) in der Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag bei der Körperpflege bzw. beim Anziehen behilflich zu sein? Tel. 06721/16880

2 Mitarbeiter m/w auf 450,00 Euro-Basis ab sofort und 1 Auszubildender (m/w) für Systemgastronomie ab 1.8. in Bingen gesucht. Bei Interesse bitte telefonisch melden unter: 06721/ 990 509

Kurierfahrer/innen

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-€ Basis gesucht

In der Ausbildungszeit lernen Sie die vielfältigen Arbeitsgebiete der in Steuerberatung Vollzeit mit mehrjähriger zur selbständigen Bearbeitung kennen. Berufserfahrung Unter Anleitung erfahrener Kollegen werden von Gewinnermittlungen und Jahresabschlüssen. SieSteuererklärungen, bei der Erstellung von Finanzbuchführungen, Lohnabrechnungen, Steuererklärungen und Jahresabschlüssen mitwirken. Es erwarten Sie eine anspruchsvolle, mittelständische Mandantschaft, Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen moderne Arbeitsplätze, Fortbildungsmöglichkeiten, sowie angenehme Ausbildungsplatzinineinem einem modern qualifizierten und engagierten Arbeitsbedingungen ausgestatteten Büro inTeam. zentraler Sie bringen eine gute Auffassungsgabe, Interesse am Umgang mit Innenstadtlage. Zahlen, Teamfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen mit. Wenn Sie in einer qualifizierten Beratungspraxis mit engagierten Ein höherer Schulabschluss wäre von Vorteil. Kollegen(innen) tätig sein möchten, bitten wir um Zusendung Ihrer aussaSie habenBewerbung Interesse? Dann senden Bewerbungsunterlagen an: gefähigen per Post oder Sie perIhre E-Mail. Dipl.-Kfm. M. Fuchs, Steuerberater, mfuchs@fsp-bingen.de. Ansprechpartner: Basilikastraße 26, 55411 Bingen am Rhein, Tel. 06721 91910 Dipl.-Kfm. M. Fuchs, StB, mfuchs@fsp-bingen.de.

Das Arbeitsverhältnis sowie die Eingruppierung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 TVöD einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und einer zusätzlichen Altersvorsorge. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, zusätzliche Qualifikationen) richten Sie bitte an die Stadt Gau-Algesheim, z. Hd. Herrn Stadtbürgermeister Dieter Faust, Marktplatz 1, 55435 Gau-Algesheim.

Easy Cargoflex UG

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen flexiblen, handwerklich begabten

Elektriker

auf 450 € Basis. Bitte bewerben Sie sich bei der Unternehmensgruppe Bellenbaum, Spitalwiese 1 in Waldalgesheim unter info@bellenbaum.com oder 0171/7 53 53 74

Rentner/innen & Hausfrauen

1 Auszubildende(n) zur(m) Steuerfachangestellten/ Steuerfachangestellten -fachwirt (m/w)

Die Bewerber/innen sollten bereits erste Erfahrungen in der Handhabung und Ausgabe von Essen haben und möglichst im Besitz einer Bescheinigung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) sein. Wichtig ist uns außerdem ein offener und vertrauensvoller Umgang mit allen Nutzern unserer Räumlichkeiten.

Tel. 06721/4902585

Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht

Wir gehören zu den führenden, mittelständischen Wir sind eine überregional in tätige Kanzleimit und zumam nächstmögSteuerberaterkanzleien der Region Sitzsuchen in Bingen Rhein lichen Termin einen und Ingelheim und suchen zum 01.08.2017

Wirtschaftskraft für die Essenausgabe und allgemeine Küchenarbeiten (z.B. Spülen). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 11,0 Stunden.

auf 450,- € Basis gesucht sowie

Wir suchen zuverlässige Verstärkung für den Bereich Versand auf 450 €-Basis bzw. 850 €-Gleitzone. Arbeitszeit von 8.00h-12.00h oder 12.30h-16.00h. Terminvereinbarungen unter Telefon: 06721/18700 Kiga-Fachverlag GmbH Franz-Kirsten-Str. 1, 55411 Bingen

Stellenausschreibung Die Stadt Gau-Algesheim sucht zum 01.04.2017 für die Mensa an der Schloss-Ardeck Kindertagesstätte Gau-Algesheim eine erfahrene

für Haushaltsbefragungen auf 450€ Basis. Tel.: 0671-20989148 Bürozeiten 9.00Uhr-12.00Uhr 14.00 Uhr – 16.00 Uhr Bad-kreuznach@morgengold.de

GERÜSTBAU NEUMANN Gau-Bickelheim Wir stellen ein:

Gerüstbauer und Gerüstbauhelfer

Führerschein von Vorteil. Tel. 0 67 01/6 41 98 40 Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht Schüler / innen (ab 16 J.) für Haushaltsbefragungen in den frühen Abendstunden. Verdienst 10,- Euro / Std. Tel.: 0671 / 20 98 91 48 Bürozeiten 9:00 Uhr -12:00 Uhr 14:00 Uhr - 16:00 Uhr.

Basilikastraße 26, 55411 Bingen am Rhein

Wir suchen eine versierte VERKÄUFERIN, ganztags, für unseren Imbiss-Stand am toom-Baumarkt sowie eine zuverlässige REINIGUNGSKRAFT für unser Geschäft in Büdesheim, Dienstag - Freitag, 16.30 - 18.30 Uhr und samstags.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Die Kath. Kirchengemeinde St. Gordianus & Epimachus in Bingen-Dietersheim sucht für ihre ab sofort für die Altersstufe 1 - 3 Jahre:

1 Erzieher/in in Vollzeit (mit Aussicht auf Festeinstellung)

Ihre Aufgaben: • eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten • Umsetzung unserer pädagogischen Konzeption und des Leitbilds • Förderung der sprachlichen, motorischen, emotionalen und sozialen Entwicklung • Förderung von Selbständigkeit, Handlungskompetenzen und Eigenverantwortung • Mitführung der Kindergruppe und Dokumentation der Entwicklung der Kinder • Kooperation mit den Eltern Ihr Profil: • eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/zum Erzieher, auch Berufsanfänger • Berufserfahrung im U3-Bereich • Bereitschaft, christliche Werte zu leben und den Glauben weiterzugeben und Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche • Sensibilität und Einfühlsamkeit in die Bedürfnisse unserer Kinder • eine wertschätzende und vorurteilsfreie Haltung gegenüber Kindern • eine freundliche und wertschätzende Grundhaltung • Kooperationsfähigkeit, Flexibilität, Offenheit, Teamgeist und Loyalität • physische und psychische Belastbarkeit Wir bieten Ihnen: • ein aufgeschlossenes engagiertes Team • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit • kooperative Eltern • einen ruhig gelegenen, grünen, sehr großzügigen KinderGARTEN mit einem eigenen naturnahen Spielbereich • Fort – und Weiterbildungsmöglichkeiten • Vergütung nach AVR in Anlehnung an den TVÖD • Kirchliche Zusatzversorgung (KZVK) Wir erwarten Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail an kath.kita.schatzkiste@t-online.de oder schriftlich an Kath. Kindertagesstätte „Schatzkiste“ Bingen-Dietersheim z. Hd. Frau Weingärtner, Pfarrer-Eberhard-Otto-Weg 1, 55411 Bingen. Gerne steht Ihnen die Kita-Leitung unter der Telefonnummer 06721-45533 für weitere Auskünfte zur Verfügung.


1

1

0% Zinsen.

1

199,-

299,-

1,3

4.000,– 1,3

Günstig mit Günstig mit Sie sparen S 35 monatl. Finanzierungsraten von 35 monatl.€Finanzierungsraten von 1

12.450,–

17.950,–

17.450,–

8.950,–

1 Wir sind bestimmte tätig und handeln nicht als unabhängiger Ergibt sichfür aus mehrere dem Preisvorteil gegenüber Darlehensgeber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Darlehensvermittler. Basismodells und den geWir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht alsbenötigt unabhängiger Darlehensvermittler. 2 Der Notruf-Assistent ein kompatibles Mobiltelefon, das sich nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 1 zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti1Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, Ford Auswahl-Finanzierung, ein Angebot der Ford Bank der FCE plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, onen von Ford SYNC sind abhängig vomnoch Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität Mobilfunkgeräten. Nur Bank solange der Vorrat reicht 50933 Köln. Angebot gilt für nicht zugelassene, für Niederlassung dasvon jeweilige Zinsangebot berechtigte neue Ford Nutzfahrzeuge 50933 Köln. Angebot gilt für noch nicht für das jeweilige Zinsangebot neue Ford Nutzfahrzeuge bei verbindlicher Kundenbestellung undzugelassene, Abschluss eines Darlehensvertrages vom berechtigte 01.03.2017 bis 30.04.2017 und nur für bei verbindlicher Kundenbestellung undGroßkunden Abschluss eines Darlehensvertrages vom 01.03.2017 bis 30.04.2017 und nur für Gewerbekunden (ausgeschlossen sind mit Ford Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer Gewerbekunden (ausgeschlossen sindBitte Großkunden Fordfür Rahmenabkommen sowie gewerbliche Sonderabnehmer wie z.B. Taxi, Fahrschulen, Behörden). sprechen mit Sie uns weitere Details an. Das Angebot stellt das repräsentative wie z.B. Taxi, Behörden). Bitte sprechen uns fürFord weitere Details an. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nachFahrschulen, § 6a Preisangabenverordnung dar. 22Gilt Sie für einen Mondeo ST-Line 2,0-l-TDCi-Dieselmotor 110 kW (150 3 Gilt für einen Ford Mondeo ST-Line 2,0-l-TDCi-Dieselmotor 110 kW (150 Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. EcoBlue PS) (Start-Stopp-System). 3Gilt für einen Ford Transit Custom Kastenwagen LKW Basis 270 L1 2,0-l-TDCi Ford PS) (Start-Stopp-System). Gilt für einen Ford Transit Custom Kastenwagen LKW Basis 270 L1 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue 77kw (105 PS). 77kw (105 PS).

Mainzer Str. 439 55411 Bingen 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0 Telefon 06721/9144-0

Auto Pieroth GmbH & Co. KG Auto Pieroth GmbH & Co. KG Mainzer Str. 439

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) Kraftstoffverbrauch (ingeltenden l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils 692/2008 in der jeweils hier vorgestellten Kraftstoffverbrauch (in l/100 km Fassung)der nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Mondeo 4,9 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,3 (kombiniert); Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 ST-Line: (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombigeltenden Fassung): Ford Mondeo ST-Line: 4,9 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,3 (kombiniert); niert); CO2-Emissionen: – 99 g/km (kombiniert). CO -Emissionen: 112 159 g/km (kombiniert). 2 CO2-Emissionen: 112 g/km (kombiniert).

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis Unser Kaufpreis 31.790,- € (inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 23.485,27 € 31.790,- € (inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 23.485,27 € 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 36 Monate 36 Monate Laufzeit Laufzeit 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 30000 km 30000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung 0,00 % 0,00 % Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) 0,00 % 0,00 % Sollzinssatz p.a. (fest) Sollzinssatz p.a. (fest) 0,00 % 0,00 % Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 0,00 % 0,00 % Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 7.990,0,- € Anzahlung FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD F B-MAX€TITANIUMAnzahlungFORD FIESTA AMBIENTE 7.990,- € 0,- € Anzahlung Anzahlung 23.800,€ 23.485,27 € Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag EZ: 07/14 11.0 0 l EcoBoost 74 KW EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), 07/14, EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 23.800,- € 23.485,27 € Nettodarlehensbetrag Nettodarlehensbetrag Turnier, Bordcomputer, Klimaan(10023.800,PS), 5-türig, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahr€ Park-Pilot, 23.485,27 € Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 23.800,€ 23.485,27 € Gesamtdarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 2 , Klimaanlage, FGS35 u. v.Monatsraten m. lage,35 Radio/CD, FGS u. v. m. Sync199,assistent, u. v. m. € 299,€ Monatsraten à à Tagfahrlicht, FGS 199,- € 299,- € 35 Monatsraten à 35 Monatsraten à 16.835,€ 13.020,27 € Restrate Restrate Bei uns für Bei uns für Bei uns für 16.835,€ 13.020,27 € Restrate Restrate

1,2

35 monatl.1 Finanzierungsraten von € 5.225,– 6.700,– ,– –1 € 1,2

€ €

26.950,–

Günstig mit SieGünstig sparenmit Sie sparen 35 monatl. Finanzierungsraten von

21.450,–

FORD GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD FOCUS AMBIENTE F E EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), TRANSIT EZ: 11/14, 1.6CUSTOM l 63 kW (85 PS), FORD FORD TRANSIT CUSTOMKliS t N iV d itKASTENWAGEN 5 5-türig, Park-Pilot-System Sportvan, Navi, Vordersitze 5-türig, USB-Anschluss, FORD MONDEOvorne ST-LINE LKW BASIS FORD MONDEO ST-LINE KASTENWAGEN LKW BASIS und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. Trennwand FGS u. v. m. mit DurchBordcomputer, Sony Navigationssystem inkl. Ford Bordcomputer, Trennwand mit DurchSony Navigationssystem inkl. Ford lademöglichkeit, Zentralverriegelung SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen, Bei uns für 3 mit AppLink und Touchscreen, Bei uns für Bei uns für lademöglichkeit, Zentralverriegelung SYNC mit Fernbedienung, Scheinwerfer-AbFord SYNC 3 mit AppLink Touchscreen mit Fernbedienung, Scheinwerfer-AbTouchscreen € Ford SYNC 3 mit AppLink € blendlicht mit Ausschaltverzögerung (20,3cm Bildschirmdiagonale), blendlicht mit Ausschaltverzögerung (20,3cm Bildschirmdiagonale), Sportfahrwerk, Full Body Styling Kit Sportfahrwerk, Full Body Styling Kit

5.450 €

Ford Galaxy 2.0 TDCi Titanium Automatik EZ 06/16, KM 7.700, KW 132, PS 180, Farbe Mamba-Grün Metallic, AHK schwenkbar, elektr. Heckklappe, ParkPilot-System vo. und hi., Ford Navi, Gepäckraumnetz, Rückfahrkamera, Son33.650 € nenschutzrollos, uvm.

EZ 05/15, KM 25.700, KW 206, PS 280, Farbe Blau Metallic, Navi, Geschwindigkeitsregler, Frontkamera, Bordcomputer, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Bi-Xenonscheinwerfer, Lederlenkrad beheizt, Ge25.650 € tränkehalter, uvm.

EZ 12/15, KM 22.900, KW 110, PS 150, Farbe Titan Grau Metallic, Start-StopSystem, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik, Bordcomputer, Multifunktions-Lederlenkrad, USB-Anschluss, 19.950 € uvm.

Ford Mondeo 2.0 TDCi DPF Automatik Trend

11.450 €

EZ 09/13, KM 36.150, KW 74, PS 100, Farbe Blazer Blau, Bordcomputer, Isofix-Halterung, Klima, Gepäckraumabdeckung, Getränkehalter, ZV, Wärmeschutzverglasung, uvm.

Opel Astra OPC

EZ 07/11, KM 147.850, KW 103, PS 140, Farbe Frost Weiß, Panoramadach, Frontscheibe und Vordersitze beheizbar, Klima, Zusatzheizung, Bordcomputer, Bremsassistent, Seitenscheiben getönt, 11.950 € uvm.

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF Trend 2x4

EZ 02/16, KM 48.800, KW 70, PS 95, Farbe Panther Schwarz Metallic, StartStop-System, Klima, Park-Pilot-System vo. und hi., Frontscheibe und Vordersitze beheizbar, Berganfahrassistent, Bord10.950 € computer, uvm.

Ford Fiesta 1.5 TDCi DPF Econetic

Ford C-Max 1.0 EcoBoost Trend

EZ 08/11, KM 126.250, KW 92, PS 125, Farbe Panther Schwarz Metallic, Frontscheibe und Vordersitze beheizbar, Bordcomputer, Klima, Isofix-Halterung, ZV, elektr. Tür-Kindersicherung, Gepäck8.950 € raumabdeckung, uvm.

EZ 03/07, KM 75.550, KW 59, PS 80, Farbe Signal Gelb, Klima, Frontscheibe beheizbar, Teilleder, Wärmeschutzverglasung, Sportfahrwerk, elektr. Fensterheber vo., dritte Bremsleuchte, uvm.

6.700,– ,– –1

Sie sparen

26.950,–

4.000,– 1

Sie sparen S

12.450,–

Bei uns für

FORD FORD MUSTANG MUSTANG FASTBACK FASTBACK

5.225,– 1

6.250,– , 1

F FORD FOCUS AMBIENTE EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), E 5 5-türig, USB-Anschluss, Klimaanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Sie sparen S

Bei uns für

Bei uns für

Bei uns für

Wir tauschen unsere Vorführwagen

1 Ergibt sich ausgültig dem Preisvorteil gegenüber unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den ge*Angebot für einen Fordder Mustang Fastback 2,3 Ltr. EcoBoost 233 kW/317 PS, Sonderzahlung: 7.990,00 €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung 2 nannten Leistungen im Einzelpreis inkl.Ford Überführungskosten (Modellabhängig). Der Notruf-Assistent ein PS, kompatibles Mobiltelefon, das sich *Angebot für einen Mustang Fastback 2,3 Ltr. EcoBoost 233benötigt kW/317 Sonderzahlung: 7.990,00 €, 48 Monatsraten, Gesamtfahrleistung 40.000 km.gültig EinAirbagauslösung Angebot der Auto-Pieroth Leasing OHG. Das Angebot representative Beispiel zum Zeitpunkt der (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffstellt pumpe das im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti-nach § 495 Preisangabenverordnung dar. 40.000 km. Ein Angebot der Auto-Pieroth Leasing OHG. Das Angebot stellt das representative Beispiel nach § 495 Preisangabenverordnung dar. onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Abbildung Wunschausstattung Mehrpreis. € € € Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. 17.950,–zeigt 17.450,– gegen 8.950,– Krafstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Krafstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerVO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerKraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) orts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-Emis692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten orts/außerorts/kombiniert 10,1/6,8/8,0 l/100 km, CO2-EmisFahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts),179 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombisionen kombiniert g/km. sionen kombiniert 179 g/km. niert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW 07/14, 11.0 (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW Ford Mustang Fastback 2-Türer, 4-Sitzer 2,3l EcoBoost 233kW (317PS) 223 kW (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, (317 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, 2-Türer, 4-Sitzer inkl. Diebstahl-Alarmanlage, Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage Geschwindigkeitsregelanlage, Xenon-Scheinwerfer, Klimaanlage FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F FORD FIESTA AMBIENTE

21.450,– Sie sparen

Bei uns für

8.625,– 1

Bei uns für

Sie sparen

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), S t N d it Sportvan, Navi,i V Vordersitze beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

7.500 7.500,– 0 ,– 1

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

Sie sparen

18. - 20. Dezember 2008 Zugelassen, noch • inkl. 5aber Jahre Garantie ab • inkl. 5 Jahre Garantie ab • inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * • inkl. 3 Inspektionen kostenlos € * markt EDEKA aktiv Wolst keinen Meter gefahren! • inkl. Frachtkosten 299,• inkl. Frachtkosten Leasingrate • eff. Jahreszins 2,99% Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. Leasingrate • eff. Jahreszins 2,99% Gau-Algesheim

Ford Focus Turnier 1.6 Ti-VCT Trend

Ford Fiesta 1.4 Champ

 NULL Wartungskosten Sie sparen Sie sparen Sie sparen S 7.500 7.500,– 0 ,– NULL 8.625,– 6.250,– , Garantiesorgen Ford Gewerbewochen im März Ford Gewerbewochen im März 4 Jahre Somacht manlang Geschäfte:

Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

Die Ford Flatrate Zugelassen, aber noch  NULL Anzahlung keinen Meter gefahren!

UNSER RUNDUM Wir präsentieren Neufahrzeuge SORGLOS-PAKET von FORD und MAZDA

TOP GEBRAUCHTE


Frühlingsfest Autosalon

&

am Sonntag, 2. April 2017

BACKES

PiEroth

entlang der Büdesheimer Saarlandstraße

n i e t d ä l v i t k A m Büdeshei u a h c S n e t i e h zur Auto-Neu d n u r e l l o r r o t o M sowie Wohnmobile

®

BINGEN - SPONSHEIM

Start: 13 Uhr Autosalon & Frühlingsfest

honrAth

StAUCh

wAllEnwEin bmw Service mINI Service

– Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt! – Parkmöglichkeiten sind vorhanden!

GrünEwAld

BÜDESHEIM ktiv

ak

Eine Veranstaltung von BUZ und Büdesheim aktiv

SChlEif ZimmErmAnn


BÜDESHEIM ktiv Frühlingsfest & Autosalon am Sonntag

Die Saarlandstraße und die Burgstraße sind wieder frei und befahrbar. Alle Geschäfte sind wie gewohnt zu erreichen.

a

Grußwort diese Möglichkeiten haben Sie auf unserer „Automeile“ in der Saarlandstraße. Des Weiteren beteiligen sich auch die Büdesheimer Geschäfte mit Angeboten und Aktionen rund ums Frühjahr. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der freundliche Kundendienst Elektroinstallationen aller Art • Verkauf von Elektro-Hausgeräten • Ersatzteilservice aller Fabrikate • Schnell, preiswert und zuverlässig!

Elektro Becker

Inhaber: Denis Jost · Innungsfachbetrieb Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim

SEIT ÜBER 60 JAHREN

(06721) 41019

Bäckerei Konditorei Müller Auch in diesem Jahr verwöhnen wir Sie mit einer Riesenauswahl an

Kuchen, Torten und einer guten Tasse Tchibo Kaffee Saarlandstr. 190 · Bingen-Büdesheim · Tel. 06721/41401 Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 6.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr · Samstag: 6.00-13.00 Uhr Sonntag: 7.30-11.00 Uhr: · frische Brötchen 13.00-16.00 Uhr: frische Kuchen & Torten

Genießen Sie am Frühlingssonntag unser leckeres Walnuss- und Zartbittereis! Genießen Sie unsere leckeren hausgemachten Eisspezialitäten! ... oder Kaffee, Cappuccino und andere warme Getränke!

R. Salvador • Saarlandstr. 174 55411 Bingen-Büdesheim

Verehrte Kunden, Am 2. April 2017 findet nun schon zum 20. Mal der Büdesheimer Autosalon mit Frühlingsfest von 13.00 bis 18.00 Uhr statt. Wie in den vielen Jahren zuvor haben Sie liebe Kunden und Autofreunde die Möglichkeit, die verschiedenen teilnehmenden Automarken vor Ort direkt zu vergleichen. Ein probesitzen im schicken Cabrio, den Blick ins Wohnmobil für den Urlaub oder auch einfach nur schauen was der Markt an Neuheiten so hergibt,

In diesem Jahr werden wir Ihnen im Rahmenprogramm erstmals eine große Oldtimershow mit ehemaligen amerikanischen Straßenkreuzern bieten. Schauen Sie sich ein Stück automobile Zeitgeschichte an. Der Tierschutzverein M.u.T. wird auf der Saarlandstraße mit einem Infostand vertreten sein und um 14.00 Uhr zum Thema Erste Hilfe am Hund eine Vorführung machen. Auch können sich unsere kleinen Gäste dort schminken lassen. Natürlich dürfen auch die Hüpfburg und ein Kinderkarussell nicht fehlen. Um 14.00 und um 16.00 Uhr wird ein Künstler an der Hüpfburg vom Flummyland jeweils eine 30-minütige KinderZauber-Mitmach-Show veranstalten. Wie Sie sehen lohnt es sich am 2. April nach Büdesheim zu kommen. Wir würden uns freuen, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Michael Porr Sprecher von Büdesheim akiv


BÜDESHEIM ktiv Anwaltskanzlei

Weinand

Frühlingsfest & Autosalon ab 13.00 Uhr

a

R e chts anw äl ti n Michaela Sievers-Römhild

Rechtsanwältin

Gisela Weinand

in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand Anwaltskanzlei Sievers-Römhild Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Tel. 06721 992510 · Fax 06721 992511 5www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de 541 1 B i ng en

Rechtsanwältin Gisela Weinand Tel. 06721 309089 www.kanzlei-weinand.de

Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11 Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71 · 55411 Bingen - Büdesheim Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern Ganzheitliche 5 Jahre 2…und Ernährungsberatung vielen anderen mehr.

www.brigitte-kasten.de

w w w. re c ht sa nwa lt - s i e ve rs - ro em h i ld.d e Raus aus der Übersäuerung!!!  • Basenkur 7 Tage / 4 Treffen:

Freitag, 21.04. - Freitag, 28.04. Freitag, 05.05. - Freitag, 12.05. Donnerstag, 22.06. - Donnerstag, 29.06. 104,– €

• 4 Wochen Schnupperkurs 80/20 80 % Kartoffeln, Gemüse, Salat, Obst usw. 20 % Nudeln, Reis, Käse, Wurst, Fleisch, Kuchen usw.

104,– € Alle Kurse mit Anmeldung · Telefon: 0 67 21 / 40 20 02 Ich freue mich auf Sie

Wir sind wieder da!

• Textilstickerei

• Digitalkopien

• T-Shirtdruck

• Großkopien

• Tassendruck

• Plot + Scan

• Laminate

Bild: Fotolia © TASPP

• Farbausdrucke

Der Winter ist vorbei und wir freuen uns Sie wieder im Eiscafe Dolomit begrüßen zu dürfen. Genießen Sie unsere außergewöhnlich leckeren Eissorten.

• Folienbeschriftung • Weiterverarbeitung HDV-GmbH KOPIERECKE HDV-GmbH Prizrenstr. 2 | 55411 Bingen Prizrenstr. 2 • 55411 |Bingen Binger Str. 2 • 55218 Ingelheim Tel. 06721/44072 Tel. 06132/4310 00 Wir möchten unsere lieben Kunden darüber informieren, Tel. 06721/44072 | hdv@mopic.de dass wir ab April diesen Jahres mittwochs Ruhetag haben. hdv@mopic.de kopierecke@mopic.de


BÜDESHEIM ktiv Frühlingsfest & Autosalon am Sonntag

a

Wir stellen vor

Mit schicken Neuheiten in den Frühling Uhren-Optik Kraus hat die Schmuck- und Brillentrends für 2017

Uhren · Optik · Schmuck

F rüh-

jahrsBrandneu bei uns: „Jerome Boateng Brillen-Kollektion“

trends

2017

Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen · Tel.: 06721- 4 43 69 Fax: 06721 - 4 43 00 · E-Mail: kraus-optik@t-online.de

®

„Essen für die Seele“ Veggie-Vegan-Fisch-Fleisch

Auch wir sind gerne für Sie da! Am 02. April von 13-18 Uhr verwöhnen wir Sie wieder mit leckeren indischen Spezialitäten mit einem Stand vor unserem Geschäft. Außerdem haben wir wieder verschiedene Getränke wie Chai, Kaffee und Mango Lassi im Angebot!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Rishis Team Saarlandstraße 111 · 55411 Bingen-Büdesheim · 06721-7038202 Besuchen Sie uns auf unserer Facebookseite

Nächstes Jahr steht ein großes Jubiläum bei Uhren Kraus in der Saarlandstraße auf dem Kalender. Dann besteht das Fachgeschäft für Uhren, Schmuck und Brillen seit 90 Jahren – doch zunächst ein Blick auf dieses Frühjahr: Inhaberin Erika Straube und ihr Team Volker Häffner (Augenoptikermeister), Dipl.-Ing. Augenoptikerin Susanne Appelrath sowie als Aushilfe im Schmuckbereich Alexandra Müller freuen sich neben dem bisherigen, gut ausgestatteten Sortiment auch Messeneuheiten präsentieren zu dürfen. Im Bereich Schmuck sind bezaubernde Stücke von

„Blumenkinder“ und „Traumfänger“ eingetroffen, die sich selbstverständlich als wunderschöne Ostergeschenke eignen, es gibt moderne trendige Uhren von „Cluse“ und natürlich ist auch in der Optik-Abteilung viel Neues dabei, so zum Beispiel bei den Brillenkollektionen von „Guess“, „Johann von Goisern“ und auch die brandneue Kollektion von Jerome Boateng. Die Brillen werden in der eigenen Werkstatt fachmännisch hergestellt und das bestens qualifizierte Mitarbeiterteam steht immer mit Rat und Tat zur Verfügung. Von der Augenglasbestimmung bis

zur fertigen Brille wird schnell, kompetent und zuverlässig gearbeitet. Bei Uhren Kraus verbindet sich die Tradition langjähriger beruflicher Erfahrung mit dem Einsatz neuer technischer Entwicklungen in Werkstatt und Verkauf. Das feine Gespür, den aktuellen, modegeprägten Kundenwünschen gegenüber aufgeschlossen zu sein, bringt das Team um Erika Straube bei jedem Gespräch mit. Unser Angebot zum Frühlingsfest am 2. April: Einstärkenbrillen inklusive entspiegelten Kunststoffgläseren in Ihrer Glasstärke ab 99 Euro.


BÜDESHEIM ktiv Frühlingsfest & Autosalon ab 13.00 Uhr

Ein Ort der Ruhe und Entschleunigung

a

Wir stellen vor

Körperhaltung und Atemkontrolle bei Mirangis Yoga in den Griff bekommen und sich in eine neue Welt hineinbegeben“, erzählt die zweifache Mutter. Viele Kinder lernen hier erstmals, wie sie den inneren Druck loswerden können und dass sie auch mal schreien oder wütend sein dürfen.

NEU IN BÜDESHEIM!

ZEIT&RAUM MIRANGIS YOGA

ZEIT& MIRAN

www.mirangis-yoga.de Saarlandstr.176 | 55411 Bingen -Büdesheim | E-Mail: mirangis.yoga@gmail.com

„Unsere Kurse sind auf Anfänger und auch fortgeschrittene Yoga-Interessierte zugeschnitten“, erzählen die beiden sympathischen Frauen, die entspannt auf den Yogamatten sitzen. Büdesheim (dd). Beim Betreten des Hauses in der Saarlandstraße 176 spürt man schon ein Gefühl von Ruhe. Wer die alte Treppe zum YogaStudio hochsteigt, fühlt die Entschleunigung vom Alltag. Ruhe strahlt der Raum im Obergeschoss mit den alten Holzbalken und dem Kerzenlicht aus. Seit über einem Jahr ist Angela GörtenSchmitt mit ihren YogaAngeboten hier ansässig. Frauen und Männer aus der ganzen Region kommen zu ihr, um etwas Gutes für ihren Körper und Geist zu tun. Mit der Lehre aus Indien, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst, lassen sich Stress und Leistungsdruck, die zu Verspannungen führen, abbauen. „Das seelische Gleichgewicht wird wieder hergestellt“, lächelt die Yoga-Lehrerin. Vornehmlich sind es Erwachsene, die Körperhaltung

und die Atemkontrolle in den Griff bekommen wollen. „Seit 2003 arbeite ich als Psychotherapeutin und bin mit einer eigenen Praxis im selben Haus (Saarlandstr. 176) ansässig. Da ich selbst seit 20 Jahren Yoga praktiziere und dessen äußerst positive Auswirkungen persönlich erfahre und kenne, war so der synergetische Schritt zum Anbieten von Yogakursen als Yogalehrerin (AYA) für mich eine logische Konsequenz.“ (Mens sana in corpore sano – ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper ... Juvenal 100 n. Chr.)., erzählt Angela GörtenSchmitt. Aber auch bereits bei Kindern ist die Nachfrage nach YogaÜbungen groß. So kam dann Kinder-Yogalehrerin Bianca Gusella mit ins Studio. „Die Kinder können ihrer Phantasie freien laufen lassen

Die Teilnehmerzahl ist auf sechs Personen beschränkt. „Somit haben wir die Möglichkeit auf jeden Einzelnen persönlich und individuell einzugehen“, sagen die Yoga-Lehrerinnen. Jeder wird intensiv angeleitet und korrigiert. „Getriezt wird von uns niemand“, lachen sie. Das regelmäßige Praktizieren der Übungen hält jung und gesund, stärkt die gesamte Muskulatur, das Bindegewebe und den Kreislauf, zudem löst es Verspannungen und verbessert den Stoffwechsel.

Heuschnupfen? Wir beraten Sie gerne und individuell! Unser Servic e für Sie:

kostenlose Polleninfo -Ap

für iPhone

p

& Android

Unterrichtet werden hauptsächlich die Körperhaltungen (Asanas) und die Atemkontrolle (Pranayama). Yoga-Kurse für Einsteiger bis zu Intensivkursen für Fortgeschrittene bietet das Studio „Zeit und Raum“ an, Aber auch für Männer gibt es speziell zugeschnittene Kurseinheiten.

www.mirangis-yoga.de

Pharmazierat Gernot Schellenberger Saarlandstraße 121 · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. (06721) 99 51 00 · Fax (06721) 99 51 02 e-mail: info@apotheke-am-roemer.de Internet: www.apotheke-am-roemer.de


BÜDESHEIM tiv Frühlingsfest & Autosalon am Sonntag

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions

red. Teil Zweirad-Meisterbetrieb - Roller - Quads Motorräder

Rennsportteile Tuning Zubehör

Saarlandstr. 184 • 55411 Bingen · Tel.: 0 67 21 / 4 76 54 · www.bikeroffice.de Saarlandstr. 184 · 55411 Bingen Tel.: 0 67 21/ 4 76 54 • www.bikeroffice.de

Zweirad-Meisterbetrieb Roller-Quads-Motorräder

JACKFIRE

ALEX

*zzgl. 69,- € Frachtnebenkosten

1.499,- €

25 km/h 24 km/h

25 km/h 45 km/h

- der Designerroller

1.399,- €

*zzgl. 69,- € Frachtnebenkosten

Wilbers-Stützpunkthändler

• Markenfreie Werkstatt • Motorentuning • Fahrwerksüberarbeitung • Leistungsprüfstand und Servicecenter • Individuelles Beziehen von Sitzbänken • Neufahrzeuge Euer Ansprechpartner für gute Fahrwerke

GLASEREI & ROLLLADENBAU

ROLLLÄDEN & INSEKTENSCHUTZ

Inh. Andrius Zaremba | Bingen | Saarlandstraße 153 Tel.: 06721 46641 | rollladenbau-adelseck.de

ak


BÜDESHEIM ktiv a

Die Grillsaison ist eröffnet Unsere Angebote für Sie

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

gültig vom 01.04. bis 14.04.2017

Bärlauchsteaks mit einer zarten Bärlauchnote Schwenksteaks, herzhaft gewürzt Schweinerückensteaks mager, eingelegt mit Chilli, Paprika & Zwiebeln Eingelegter Schweinebauch pikant gewürzt Ribeye-Steaks vom Jungbullen grillfertig eingelegt Putensteaks mit Currynote Kräuterbratwurst im zarten Saitling Hausmacher Bratwurst herzfaft gewürzt

100 g ............ 1,04 € 100 g ............ 1,04 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 0,69 € 100 g ............ 1,99 € 100 g ............ 1,29 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ –,89 €

utosalon Beim Büdesheimer-A äft vor unserem Gesch der Kenner, Auf jedem Fest, das weißr Renner. Petrys Bratwurst ist de

s mit Pommes

Schwenksteak

5€

Besuchen Sie uns beim Autosalon am 02.04.2017! Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de

A

SFE G N I L H Ü M FR

S T:

Wecken Sie Ihre Haut mit den Naturprodukten von Dr. Hauschka aus dem Winterschlaf. Wir zaubern Ihnen kostenlos ein 5 Minuten-MakeUp! 50 % Rabatt auf die dekorative Kosmetik (solange der Vorrat reicht)

10 % auf Körper- und Gesichtspflegeprodukte InformationenInformationen und Anmeldungund in Ihrer Anmeldung in Ihrer

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

uns Wir freuen h! Besuc auf Ihren

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

*mit Phosphat

Frühlingsfest & Autosalon ab 13.00 Uhr


bis max.

100 000 km

n Sie jetzt Vereinbare fahrt! eine Probe

*Unser Barpreis für einen Dacia Sandero Essentiel SCe 75. Abbildung zeigt Dacia Lodgy Prestige, Dacia Duster Prestige, Dacia Sandero Lauréate, Dacia Logan MCV Prestige und Dacia Dokker Lauréate, jeweils mit Sonderausstattung.

DACIA VERTRAGSHÄNDLER RHEINSTR. 24 • 55435 GAU-ALGESHEIM TEL.: 06725-2121 • FAX: 06725-2123

AUTOHAUS SCHLEIF GMBH

www.dacia.de

Dacia Sandero SCe 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,2; CO2-Emissionen kombiniert: 117 g/km. Gesamtverbrauch für die beworbenen Modelle kombiniert (l/100 km): 8,2 – 3,5;CO2-Emissionen kombiniert: 155 – 90 g/km (Werte nach EU-Messverfahren).

7.790,– €*

schon ab

z.B. der Dacia Sandero Essentiel

Kompromisslos Dacia!


Sie finden uns auf dem Autosalon in Büdesheim am Sonntag, 2. April 2017

Einfach mal! Top Angebote sichern

z. B. Renault Twingo Life SCe 70 ab

7.900,– €

• 5 Türen • ABS, ESP und 4 Airbags • Berganfahrhilfe • Geschwindigkeitsbegrenzer • LED-Tagfahrlicht Renault Twingo SCe 70 : Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außerorts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert: 112 g/ km. Renault Clio, Renault Twingo und Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert: 135 – 85 g/km (Werte nach EU-Messverfahren). Abb. zeigt Renault Clio Intens, Renault Twingo Intens, Renault Captur Intens, jeweils mit Sonderausstattung. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS ERICH W. SCHLEIF GMBH Renault Vertragspartner Rheinstr. 24, 55435 Gau-Algesheim, Tel. 06725-2121,


BÜDESHEIM ktiv Frühlingsfest & Autosalon ab 13.00 Uhr

a

PLAY IT YOUR WAY. DER NEUE NISSAN MICRA. JETZT PROBE FAHREN.

Autohaus Mustermann Musterstr. 123 • 45678 Musterhausen Tel.: 01 23 45/67 89 00 www.autohausmustermann.de

Autohau s Wallenwein BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com


LON S A N S U SIE MOBIL N E UCH AUTO S E B DEM HEIM! F U A ÜDES IN B

Abb. zeigt Sonderausstattungen

CORSA, ASTRA UND MOKKA X

UM KLASSEN ATTRAKTIVER. Sofort verfügbare Fahrzeuge ab unserem Händlerlager in verschiedenen Farben lieferbar. Wann dürfen wir Sie zur Probefahrt begrüßen? UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Corsa Selection, 5-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS), TZ 02/2017, 25 km, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung,elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, schon ab Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m. Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7, außerorts: 4,6, kombiniert: 5,4; CO2-Emission kombiniert: 126 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

11.980,– €

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Astra 5-Türer, Selection, 1.4, 74 kW (100 PS), TZ 02/2017, 25 km, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, schon ab Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m. Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,5, außerorts: 4,4, kombiniert: 5,5; CO2-Emission kombiniert: 128 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C.

14.980,– €

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Mokka X Selection, 1.6, 85 kW (115 PS) Start/Stop, Neuwagen, Manuelles 5-Gang-Getriebe, Front-, Seiten- und Kopfairbags, ABS, ESP, Berganfahrassistent, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorne, Radioanlage, Klimaanlage, Tagfahrlicht, Wärmeschutzverglasung, Funkzentralverriegelung, u.v.m.

schon ab

17.980,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6, außerorts: 5,6, kombiniert: 6,7; CO2-Emission kombiniert: 155 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D.

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74 www.opel-honrath-bad-kreuznach.de

/

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-0

www.opel-honrath-bingen.de

/

www.opel-autohaus-ingelheim.de


BÜDESHEIM ktiv Frühlingsfest & Autosalon ab 13.00 Uhr

PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER

Autohaus Stauch e. K.

Inhaber Oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen Tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS.

Reisemobile Dahlen Vermietung und Verkauf

dem ie uns auf Besuchen S ! im e in Büdesh Autosalon

Lindenstraße 9 55494 Rheinböllen Tel.: +49 (6764) - 303 980 8 Fax: +49 (6764) - 908 297 info@reisemobile-dahlen.de www.reisemobile-dahlen.de

a

Kw 13 17  
Kw 13 17  
Advertisement