Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang · KW 12

Mittwoch, 21. März 2018

Vinylböden HQ Eiche Rock Maße: 4,5x185x1.212 mm

Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

19,95 E/m

2

Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Am Kieselberg 8 a · 55457 Gensingen Tel. 0 67 27/89 39 - 0 · www.ammann-holz.de

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH

Die Verantwortlichen der Verwaltung und ausführenden Firmen beim offiziellen Baustart des neuen Foto: Stadt Bingen Kulturquartiers. 

90 30 50

Baubeginn in der Basilikastraße

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

Startschuss für die neue Stadtbibliothek

Türen

Innentüren • Haustüren

Bingen (red). Am Donnerstagvormittag war es soweit – und statt eines obligatorischen ersten Spatenstichs kam ein Bagger, um den offiziellen Startschuss für den Ersatzneubau der Stadtbibliothek zu geben. Wenn alles nach Plan läuft, soll innerhalb von zwei Wochen das alte Gebäude nieder gelegt werden. Nach Ostern können dann die archäologischen Untersuchungen beginnen, die spätestens Ende Juni abgeschlossen sein werden. Dann kann mit den Rohbauarbeiten begonnen werden und im ersten Quartal 2020 könnte die Stadtbibliothek, die bekanntlich zurzeit in der Mainzer Straße

11 untergebracht ist, umziehen. Am neuen Standort, der Teil des damit entstehenden Kulturquartiers wird, wird es deutlich mehr Platz geben, nicht nur für Bücher, sondern mit dem Multifunktionsraum auch für Lesungen, Trauungen etc. Auch das Lernzentrum soll in dem dreigeschossigen Gebäude (plus Keller) untergebracht werden. Veranschlagt sind die Baukosten mit rund 3 Millionen Euro, wobei ein Großteil der Kosten über das Programm „Aktive Stadtzentren – Innenstadt Bingen“ vom rheinlandpfälzischen Ministerium des Innern und für Sport sowie des Bundes gefördert wird. Oberbürgermeister

Thomas Feser ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen, bei Baubeginn mit vor Ort zu sein: „Ich freue mich, dass es hier am neuen Standort nun wirklich losgeht und das Kulturquartier bald Formen annehmen wird – auch wenn bis dahin noch einiges zu tun ist“, so das Stadtoberhaupt. Er wirbt zugleich für das Nahwärmekraftwerk, das im Zuge der Baumaßnahmen mit installiert wird. „Es ist eine gute Möglichkeit für weitere Anschlussnehmer in der Nachbarschaft, die Heizungen auf einen modernen Stand zu bringen. Wer sich dafür interessiert kann sich gerne bei der Verwaltung melden.“

GOLDANKAUF FEIN auf Seite 7

0 67 61/93 94 - 0 55469 Simmern www.holz-team.de

en

Bing

Wir suchen: Für vorgemerkte Kunden Renditeobjekte

Niederheimbach: Baugrundstück mit Panoramablick Herrliche Lage mit traumhaftem Rheinblick am Ortsrand. Zur Wohn- oder Gewerbebebauung. Bebaubar nach §34 BauGB. Gesamtgrundstücksgröße: 4.341 m², individuell teilbar ab 600 m².

KP: € 95,– / m² inkl. Anlieger- und Erschließungskosten

Preisbeispiel: 600 m² x 95,– € / m² = € 57.000,–

• Mehrfamilienhäuser • Wohn- und Geschäftshäuser • Gewerbeimmobilien

ca. 133 m² Wfl. – 330 m² Grdst. 4 Zi, Wohnküche, 2 Bäder Saniert Garten, Terrasse, Balkon PKW-Stellplatz Kaltmiete: 1.040 € V, 92,2 kWh/(m²*a), C, Gas, 1960 Details unter: www.remax.de/350391042-73

RE/MAX Makler Kontor Peltzer-Immobilien GmbH Rheinkai 18 · 55411 Bingen Tel. 06721-154830

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

Haus zur Miete in Bingen-Büdesheim

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Gewerbliche Liegenschaft mit Wohneinheit in Bingen-Büdesheim, Hitchinstraße Bestehend aus: Bürogebäude (Baujahr 1964) mit Anbau inklusive Wohneinheit im Obergeschoss (Baujahr 1971) sowie Werkstatt mit Halle (Baujahr. 1971) vermietet an Fa. Vergölst. Vermietbare Fläche gesamt: rd. 1.000 m², 20 Parkplätze, Grundstücksgröße 2.325 m². Erzielbare Jahresnettomiete rd. € 67.000,--. Bürogebäude: Bedarfsausweis, 450,4 kWh/(m²a), Heizöl EL, Strom, Baujahr 1964. Andere: Energieausweis in Vorbereitung.

KP: € 950.000,–

im Raum Mainz, Ingelheim, Bingen und Bad Kreuznach.

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 21. März:

Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Do. 22. März:

Gärtnerei Heinz in

Frühlingserwachen Ihrer Gärtnerei

Mo., Di., Do.., Fr. 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr | Mi., Sa. 9.00 - 12.30 Uhr

55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43

Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Fr. 23. März:

Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Sa. 24. März:

Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500

So. 25. März:

Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100

Mo. 26. März:

Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Di. 27. März:

Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725933030; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160

www.malerherber.de Der zuverlässige Binger Malermeister für Raum & Fassade!

 06721 / 45449

Mainzer Straße 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Mi. 28. März:

Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662

Wir suchen

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

DAS BABY DER WOCHE

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.630 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH

Liebe Patienten, da ich Ende März 2018 in Rente gehe, möchte ich mich mit meinem Team bei Ihnen für Ihre 24-jährige Treue zu meiner Praxis bedanken. Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit. Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. med. Joachim Schumacher und Team

Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-binger-zeitung.de

Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund ums Büro Starten Sie mit uns durch, wir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit!

B

üroservice rigitte Sommer

Ihre Profis in der Buchhaltung und rund ums Büro

Brigitte Sommer selbstständige Buchhalterin*

Alzeyer Straße 23 55457 Gensingen

Tel.: 06727 897 37 40 Mail: info@bs-buerodienst.de

www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bs-buerodienst.de *unsere angebotenen Leistungen werden gemäß § 6 Nr.3/4 St BerG ausgeführt


BINGEN

21. März 2018 | KW 12

Ostermarkt bei Minustemperaturen

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort Strich durch die Rechnung gemacht. Also habe ich meine Päckchen wieder ordentlich verstaut und dabei ist mir aufgefallen, dass ich mich verkauft habe: Zucchini wollte ich haben, weiße Rüben habe ich gekauft. Da muss ich nochmal ran, denn selbst mit dem begabtesten grünen Daumen kann man keine Rüben säen und Zucchini ernten. So ist es nicht nur im Garten, so ist es auch im Alltag: Was man sät, das erntet man, ob Liebe oder Hass, gute oder schlechte Laune.

Schnee hielt Besucher am verkaufsoffenen Sonntag ab

Ich hatte mich fürs Wochenende aufs Ansäen verschiedener Gemüse vorbereitet. Die Witterung und diverse andere Zerstreuungen haben dem Vorhaben einen ersten

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen trotz dieser trüben und kalten Tage eine gute Aussaat und eine reiche Ernte. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Bingen Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr: Wochenmarkt auf dem Speisemarkt in der Innenstadt. Immer samstags, 10 bis 16 Uhr, MarktZeit in der Innenstadt. Bis Mo 30. April, Ausstellung „Weil du so wertvoll bist“, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg 1, Bingen. Mi 21. März, 15 - 18 Uhr, Treffen im Begegnungscafé ZWOZWO, Altes Rathaus, Koblenzer Str. 22, Bingerbrück. Bingen (dd). Es war eine Premiere in der Stadt. Verkaufsoffener Sonntag und der Ostermarkt im Kulturzentrum. Die Werbegemeinschaft und das CCB, das seinen zweiten Geburtstag feiert, hatten sich gut vorbereitet. Der rote Teppich war ausgerollt. Bänke und Tische im Freien luden zum Verweilen ein. Doch das Wetter machte

den Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung. Schneefall in der Nacht und Minustemperaturen gerade mal drei Tage vor dem offiziellen Frühlingsanfang hielten doch viele Familien vom Besuch der Stadt am Rhein-Nahe-Eck ab. Die Kunden aus dem Hunsrück und dem Kreuznacher Raum blieben aus. Im Kulturzentrum wurde

österliche Dekoration angeboten. Freizeitkünstler stellten aus. Doch Ostergefühle bei Dezembertemperaturen und bei den in dicke Winterjacken eingehüllten Menschen wollten nicht so richtig aufkommen. Alles in Allem war trotz des Wintereinbruchs eine Belebung in der Fußgängerzone spürbar.   Fotos: E. Daudistel

Aus dem Polizeibericht Einbruch in Hundesportverein Gensingen (ots). Unbekannte durchtrennten vermutlich in der Nacht vom 15. auf den 16. März das Vorhängeschloss zur Toreinfahrt des Hundesportvereins und verschafften sich so Zutritt zu dem Gelände. Von dort aus gelangten sie an eine nicht verschlossene Garage. Der komplette Inhalt der Garage wurde nach draußen befördert. Jedoch wurde trotz festgestellter Reifenspuren anscheinend nichts verladen und daher auch nichts entwendet. Geldautomat gesprengt Büdesheim (ots). In der Saarlandstraße wurde in der Nacht auf Freitag der Geldautomat einer SB-Stelle gesprengt. Der oder die Täter hatten Gas in den Automaten geleitet und zur Explosion gebracht um an das im Automat befindliche Geld zu gelangen. Durch die Explosion entstand hoher Sachschaden an Automat und Gebäude. Zeugen konnten den lauten Knall wahrnehmen und sahen nur noch einen dunklen Pkw flüchten. Es handelt sich um den landesweit achten Fall in diesem Jahr. Die Ermittlungen werden zentral bei der Kriminalpolizei Mainz geführt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz 06131 / 65-3633.  Foto: E. Daudistel

Ob die Täter von ihrem Vorhaben durch einen etwaigen Zeugen gestört wurden, ist durchaus möglich. Daher sucht die Polizei Bingen Zeugen, die in dem betreffenden Zeitraum verdächtige Beobachtungen am Matzgraben gemacht haben. Hinweise werden erbeten unter Tel. 067219050.

Mi 21. - Mi 28. März, Ostereierschießen für Jedermann, Schützenhaus Dietersheim. Do 22. März, 19 Uhr, 13. Interreligiöser Gesprächsabend, Ida-Dehmel-Saal im Stefan-George-Haus, Freidhof 9, Bingen. Fr 23. März, 19 Uhr, Bingen liest ein Buch: Lesung mit Rainer Rudloff, Haferkasten, Ida-Dehmel-Saal, Freidhof 11, Bingen. Sa 24. März, 17 Uhr, Führung: „Die Schatzkammer der Villa Sachsen“, Kosten: 75 € pro Person inkl. Menü und Wein an mehreren Stationen, Villa Sachsen, Mainzer Straße 184, Bingen. So 25. März, 19 Uhr, Abendgottesdienst zum Abschluss der Glaubensgespräche, Ev. Johanneskirche, Kurfürstenstr. 4, Bingen. Sa, 24. März, 20 Uhr, Loriot auf der Binger Bühne, Bingen.

Region Sa 24. März, Freies Saalfliegen, Fliegermodellbaugruppe, Waldalgesheim. So. 25. März, 18.30 Uhr, Swing & Spring, Tanzcafé im Frühling, ab 14 Uhr Hits der 50er, Eintritt frei. Domberghalle Waldlaubersheim.

In eigener Sache Anzeigenschluss vorgezogen Wegen der Osterfeiertage wird der Redaktionsschluss auf Mittwoch, 28. März, 12 Uhr vorverlegt. Der Anzeigenschluss ist Mittwoch, 28. März, 17 Uhr.


Kultur / BINGEN

4 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Django - Ein Leben für die Musik Berühmtesten Gypsy Jazz Gitarristen aller Zeiten

Bingen (red). Am Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. März, jeweils um 20.15 Uhr zeigt das KiKuBi den Film „Django - Ein Leben für die Musik“. Ein Drama über den berühmtesten Gypsy Jazz Gitarristen aller Zeiten, der als Pionier des europäischen Jazz gilt. Frankreich, 1943. Der begnadete Jazzgitarrist Django Reinhardt ist auf dem Gipfel seines Erfolges. Abend für Abend spielt er in ausverkauften Sä-

len und begeistert das Publikum mit seinem Gypsy-Swing, einer Musik voller Lebenslust und Witz, der sich auch die deutschen Besatzer nicht entziehen können. Während andere Sinti in ganz Europa verfolgt werden, kann sich Django aufgrund seiner Popularität in Sicherheit wiegen – bis ihn die Nationalsozialisten auf Tournee nach Deutschland schicken wollen.  Foto: Weltkino

KW 12 | 21. März 2018

Sinfoniekonzert-Premiere in der kING Solist an der Violine: Mihail Katev

Ingelheim (red). Wer in den Genuss des außergewöhnlichen Klangs der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim kommen möchte, hat dazu beim klassischen Konzert am Donnerstag, 12. April, 20 Uhr, eine besondere Gelegenheit. An diesem Tag gastiert das Philharmonische Staatsorchester Mainz in der kING und begeht dort die

Premiere seines 7. Sinfoniekonzerts der aktuellen Spielzeit. Unter der Leitung von Chefdirigent Hermann Bäumer und Konzertmeister Mihail Katev als Solist an der Violine präsentiert das Orchester die 5. Sinfonie des dänischen Komponisten Rued Langgaards. Daneben erklingen das Violinkonzert von Jean Sibelius und die erste Serenade

von Johannes Brahms. Für das Konzert gibt es Karten zwischen 25 Euro und 45 Euro. Erhältlich sind sie in Ingelheim bei der Tourist-Information oder der Buchhandlung Wagner sowie telefonisch unter 06519790777 oder unter www.kingingelheim.de.  Foto: Dennis Möbus

Großzügige Spende für M.u.T.

Geflüchtete werden auf Studium vorbereitet

Barf-Shop Rhein-Nahe sammelt für Tierschutzverein

Förderprogramm „Integra“ an der TH geht in die zweite Runde

In Anwesenheit der neuen Integra-Teilnehmer überreicht Prof. Dr. Salvatore Barbaro den Förderbescheid des Ministeriums an TH-Präsident Prof. Dr. Klaus Becker und Projektleiterin Margarete Schmidt.  Foto: E. Daudistel

Bingen (red). Ein großer Baustein für das Tierschutzzentrum wurde an die Vorsitzende Monika Göttler und Petra Spira von der Tierauffangstation von M.u.T. übergeben. Der Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.), Rheinhessen-Naheland, bedankt sich ganz herzlich bei Birgit Eichner vom Barf-Shop Rhein-Nahe und ihren Kunden. Ein Jahr lang haben sie für den Tierschutzver-

ein gespendet. Auf dem Grundstück von M.u.T., im Gewerbegebiet Sponsheim, soll das Tierschutzzentrum entstehen, konnte ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro übergeben werde. Das ist ein tolles Ergebnis dieses Einsatzes. „Wieder ein Baustein für unser Tierschutzzentrum“, so freuen sich die Tierfreunde von M.u.T..  Foto: privat

Bingen (dd). Das Integra-Programm für Geflüchtete an der Technischen Hochschule (TH) ist eine echte Erfolgsgeschichte und geht jetzt in die zweite Runde. Staatssekretär Salvatore Barbaro überreichte einen Förderbescheid des Wissenschaftsministeriums über 55.000 Euro. Die jungen Geflüchteten aus Syrien, dem Iran und aus Afghanistan werden auf ein Studium an der TH vorbereitet. „Wichtig dabei ist, dass die jungen Menschen die deutsche Sprache beherrschen“, so Projektleiterin Magarete Schmidt. Die Deutschkurse finden in Kooperation mit der

VHS statt. Außerdem absolvieren die Studieninteressierten ein Tutorium zum Aufbau von Soft Skills und eine fachspezifische Einführungen in die Bereiche Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Agrarwirtschaft. Nach einem erfolgreichen Abschluss der IntegraKurse können die Geflüchteten ab dem Wintersemester mit dem Studium beginnen. Einige der 26 Männer und Frauen haben bereits in ihrem Heimatland mit einem Studium begonnen und wollen es an der TH fortsetzen. Einer hat erfolgreich sein Abitur nachgeholt und hofft nun auf einen Studienplatz.

Mit dem Programm und der finanziellen Unterstützung durch das Ministerium könne dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, sagt der Staatssekretär. „Es ist eine gute Möglichkeit, Menschen an die Region zu binden. Eine gute Ausbildung oder ein Studium ist eine gute Investition in die Zukunft“, ist sich Barbaro bei der Übergabe des Förderbescheides sicher. „Die erneute Förderung bestätigt uns in unserem Engagement für die Geflüchteten. Wir sind froh, dass wir das erfolgreiche Programm fortsetzen können“, ergänzt TH-Präsident Klaus Becker.


... wir vermitteln Ihre Immobilie! BINGEN, ROCHUSBERG

SCHÖN GESCHNITTENE 3 BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG

Bingen-Rochusberg – ETW

Bingen-Büdesheim – DHH

wir wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! SIE...... MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE HORRWEILER VERKAUFEN? Waldalgesheim – EFH freistehend

Bingen-Rochusberg – ETW

GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS t t r r e i e i auft schöner! kauft erkBingen r V Reserv e Reserv V ... wir machen Bingen schöner! IN ZENTRALER LAGE ... wir machen IN FELDRANDLAGE Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen. Bingen-Dietersheim – Trechtingshausen – EFH Sie vom Zeitpunkt der ersten MFH Wir beraten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Bingen-Büdesheim – DHH

Münster-Sarmsheim – EFH freistehend

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Verkauft

Verkauft

Reserviert

Verkauft

Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Dieses Objekt mit 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befindet sich in dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilienhaus beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die beiden Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohnfläche verteilt auf 8 1984 bzw. 2002 an Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses „Wir haben Einfamilienhaus in m². Büdes„Wir wollten beträgt einfachEUR einmal den Marktwert dem EigentumswohObjekt über unser eine Fläche von ca. 500 Die Jahressollmiete im Jahr 2006 auf„Bei einem ca.Verkauf 870 m² unserer großen Grundstück errichtete Objekt, 24.000,– EUR 291.000,– Raumnung für die heim vonnetto. Jan Rickel Immobilien verkaufenKaufpreis: unserer Immobilie in Bingen genügend wissen, um in ganze BingenFamilie. hat sich HerrKaufpreis: Dahlhaus EUR um 417.000,–

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb suchen haben wir Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage wirJan für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in HerrSuper Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. zahlreicher 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel starken Immobilien jetzt auch den Auftrag Aufgrund zahlreicher Verkäufe und der weiterhin Nachfrage suchen wir erfür neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von derunsere ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? Provisionsfreie Vermarktung den Verkäufer! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEfür VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

•• • •• • •• • •• •

Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KON

WIR SUCHEN SUCHEN WIR SUCHEN FÜR UNSERE UNSERE KUNDEN: FÜR UNSEREKUNDEN: KUNDEN:

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

. TEL

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus JensDahlhaus Dahlhaus Jens Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel.Rickel 06721-4919847 Jan Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel. 06721-4919847 Jan Immobilien FaxRickel 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger &3Co. KG 3 An GmbH der Wolfskaut An der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An der Wolfskaut der Wolfskaut 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

info@rickel-immo.de

FÜR UMUNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE FÜRUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FÜR UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIRPARTNER: FOLGENDE PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:


BINGEN

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Gesangbuch Im Rahmen der Ehrenamtsakademie der EKHN gibt es am Samstag, 24. März, 14 bis 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Kurfürstenstraße 9, die Gelegenheit, eine Auswahl der zeitgemäßen Lieder aus dem Begleitheft zum EGplus unter Anleitung des Dekanatskantors Norbert Gubelius einzuüben. Die Veranstaltung ist kostenlos. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung bei der Bildungsreferentin des Evangelischen Dekanates Ingelheim, Martina Schott, martina.schott@dekanat-ingelheim.de, Tel. 06132-718921

Lesung Die Autorin Maria Rosenstein liest am Samstag, 24. März, 19 Uhr, in der Weinstube „Zur Sonne“ Badergasse 12, aus ihren Werken „Gezeitenflüge“ und „Zukunftszüge“.

Schmetterlinge Gaulsheim. Vortrag des NABU „Schmetterlinge - Tagfalter in Bingen und Umgebung“ am Donnerstag, 22. März, 19 bis 21 Uhr, im NABU-Zentrum Rheinauen, An den Rheinwiesen 5.

Trommeln Dietersheim. Am letzten Schultag vor den Osterferien, Freitag, 23. März, findet von 15 bis 18 Uhr in der Grundschule das diesjährige große Schulfest unter dem Motto „Trommelzauber“ statt. Auf dem Programm steht die Aufführung des Stücks „Tambo Tambo“, das von Trommelkünstler Amadou Kuyateh mit allen Klassen eingeübt wurde. Die Einnahmen werden an die ruandische Partnerschule gespendet.

AROHA Kurs Bingerbrück. Der ESV bietet ab Montag, 26. März, einen 10-wöchigen AROHA Kurs in der Mehrzweckhalle in der Zeit von 18.15 19.15 Uhr an. Die Kursgebühr beträgt 40 €; für Vereinsmitglieder 20 €. Die erste Stunde ist eine Schnupperstunde für Interessierte. Info und Anmeldung bei Monika Dexheimer, Tel. 0163-9023939.

Patientenverfügung Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge lädt zu einem Vortrag ein mit dem Thema: „Gut beraten und vorgesorgt mit Testament, Vollmacht und Patientenverfügung“ am Donnerstag, 22. März, 18.30 Uhr, Kulturzentrum, großer Saal, Am Freidhof 11. Eintritt frei.

KW 12 | 21. März 2018

Rundgefragt: Christusgemeinde Gau-Algesheim Gau-Algesheim (sh). Freikirchen sind in Deutschland im Gegensatz zu anderen Ländern wenig bekannt und verbreitet, denn die deutsche Kirchengeschichte ist katholisch und evangelisch geprägt und war

historisch lange an die regierenden Landesfürsten der damaligen Zeit gekoppelt. In Gau-Algesheim zählt die evangelische Freikirche der Christusgemeinde 120 Erwachsene und 50 Kinder. Die Gemeinde

versteht sich als Gemeinschaft und lebt mit einem vielfältigen Angebot diesen Gedanken im Alltag. Die Neue Binger Zeitung hat bei Gemeindemitgliedern rundgefragt.  Fotos: privat

Mirjam Justinger, leitende Pastorin „Glaube“ ist etwas, das man niemandem aufzwingen kann – auch kann man niemanden dazu überreden. Mit „Glaube“ verbinde ich eine tiefe Beziehung zu Gott, die ich persönlich erleben und erfahren durfte und die mir Freude, Kraft und Mut für alle alltäglichen Herausforderungen schenkt. In einer kraftvollen und aufrichtigen Gemeinschaft macht es außerdem noch viel mehr Freude. Ich bin von Herzen Pastorin geworden, weil ich Menschen, die zutiefst nach dem Sinn ihres Lebens suchen, helfen möchte, genau das zu erfahren.

Kristina Fast, Bereich „Lobpreis“ (Musikteam) Jeden Sonntag haben wir die Möglichkeit, im Gottesdienst gemeinsam als Gemeindefamilie Gott im „Lobpreis“ die Ehre zu geben und ihm näher zu kommen. Musik ist bekanntlich die Sprache, die jeder spricht – und das stimmt. Es ist sehr bewegend zu sehen, wie groß und klein, jung und älter gemeinsam Lieder von der Größe und Herrlichkeit Gottes singen. Mein Herzenswunsch ist es, dass jeder, der in den Gottesdienst kommt, im Lobpreis seine Sorgen ablegen kann und sich mit Gottes Freude, Frieden und Liebe erfüllen lässt.

Dorothea Knutson, Leitung für die Bereiche Kinder und Jugend Im Kindergottesdienst, in Gruppenstunden, bei Kids-Parties und den Camps mit Kindern Zeit verbringen? Allein der Gedanken daran, lässt mein Herz hüpfen! Ich liebe es, gemeinsam mit Kids zu entdecken, was für ein toller Freund Jesus ist und welche Begabungen jeder von Gott geschenkt bekommen hat. In Gemeinschaft lernen, kreativ werden, spielen, singen, Quatsch machen und Neues erleben macht einfach Spaß! In all dem ist mir wichtig, dass jedes Kind sich wertgeschätzt fühlt und seinen Platz im Miteinander findet.

Christiane Rennollet, Frauengruppe „FlexBox“ Sieben Jahre bin ich in der Christusgemeinde zuhause. Ehrenamt und Gemeinde sind da für mich eins. Aus dem Wunsch mich einzubringen entstand die „FlexBox“, die mittlerweile seit fünf Jahren besteht und auf tolle Aktionen zurückschaut. Kochen, Naturkosmetik, Spieleabend, Wildkräuterwandern und vielfältige Themen ziehen Frauen der Gemeinde, zunehmend aber auch aus dem Freundes- /Familienkreis der „Gemeindefrauen“, zu uns. Der Inhalt wechselt, was bleibt ist die gelebte Gemeinschaft beim gemeinsamen Tun, eben ein Wohlfühlabend von Frauen für Frauen.

Ralf Justinger, Pastoralreferent und Co-Pastor Ein gebrauchtes „Boot“ war eine von vielen Ideen für eine Spielplatzgestaltung. Dass es am Ende ein 18 Meter langes Schiff wurde, konnte damals noch keiner ahnen. Es war ein Privileg, bei einem solchen Projekt mit all den Helfern, Sponsoren, Wundern und vielfältigsten Arbeiten von Schweißen bis Airbrush dabei sein zu dürfen. Heute ist unsere „Arche Noah“ voll auf Kurs und wird viel „bespielt“, da der Spielplatz öffentlich zugänglich ist. Das Angebot hat sich um ein Café-Angebot für die Eltern und Kindergeburtstage mit Rundum-Sorglos-Programm erweitert, und ich bin gespannt, was uns als Nächstes einfällt.

Kurz und knapp Weitere Infos und Bilder unter christusgemeinde-ga.de Neue Gemeindemitglieder sind jederzeit willkommen.

Termine Stadt Bingen Salamander Feuersalamander besichtigen vom 9. - 19 April, 11 bis 17 Uhr, im Stellwerk Mensch /Natur/Technik, Park am Mäuseturm. Eintritt frei.

Osterfrühstück Bingerbrück. Die evangelische Kirchengemeinde lädt zum Osterfrühstück im Anschluss an den Gottesdienst an Ostersonntag, 1. April, ein. Der Gottesdienst beginnt um 6 Uhr in der Gustav-AdolfJubiläumskirche. Anmeldung für das Frühstück bis Karfreitag, Tel. 06721-33945.

Diabetiker Die Diabetiker Selbsthilfegruppe trifft sich am Montag, 26. März, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus in Büdesheim, Dromersheimer Chausee 1.

Treff im Stift 26. - 28. März: Montag: 10 Uhr Gedächtnistraining, 13.30 Uhr Malkreis, 15.15 Uhr BIN-TheaterÜ50, 17 Uhr Stammtisch Ehrenamt. Dienstag: 10 Uhr Sprechstunde Seniorenbüro. Mittwoch: 10 Uhr Sprechstunde Ehrenamtsbörse, 10 Uhr Sitzgymnastik, 15 Uhr KaffeeKlatsch, 16 Uhr Gut leben im Alter: Bestattungskultur im Wandel ll – Vor-Ort-Besuch, 18 Uhr Repair-Café im Treff.

Eisenbahngewerkschaft Bingerbrück. Die Gewerkschaft EVG (Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft) führt eine Informationsveranstaltung für Senioren am Donnerstag, 29. März, 15 Uhr, im Ev. Vereinshaus, Gustav-Adolf-Str. 12, Bingerbrück durch. Themen: Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten, Bundesbahnbetriebskrankenkasse und Stiftung Bahn Sozialwerk.

Cäcilia Kempten. Der Katholische Kirchenchor Cäcilia lädt zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 24. März, 19.30 Uhr, in die Pfarrscheune ein.

Nachbarschaft Das nächste Treffen zur Vorbereitung des Nachbarschaftstags findet am Dienstag, 27. März, im Festsaal des Stift St. Martin statt. Alle Interessierten, die sich für eine lebendige Nachbarschaft in den Quartieren und Stadtteilen einsetzen möchten, sind herzlich dazu eingeladen, sich bei diesem Netzwerktreffen einzubringen und diesen Tag „in Bingen für Bingen“ aktiv mitzugestalten.


Neue Binger Zeitung | 7

lr30mi16

21. März 2018 | KW 12

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote der Gültig vom 25. bis 19.03.-24.03.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Sparbeutel: 1,0 Kg Hausmacher Bratwurst 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,6 kg 8,00 € zusammen 2,0 kg 5,78 € 1,0 Kg Bratkartoffeln -küchenfertig Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,01,0 kgkg 10,98 Rinderroulade 9,80€€ Rinderhüftsteak natur,oder gewürzt & mariniert 11,98 €€ Grillbauch natur gewürzt, ohne Knochen 1,01,0 kgkg 4,78 0,68 € Schinkentasche Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,0100 kg g 3,98 € 1,0 kg 4,00 € Kasseler gebraten vom Schweinrücken, SB Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 100 g 0,38 € Fleischsalat 250g Schale 0,98 € Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48 €€ Nussschinken 0,88€€ Grobe Mettwurst 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

R

GEGENÜBE OASE UND Z L A S R E D EN DIREKT NEB ER-RUMPF. VON KRUG

Gold

in e F f u anka

NEU IN

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

N BINGE

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

Gold

AKTION

5%

mehr Bargeld

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


BINGEN

8 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Zum Ursprung des Begegnungsfestes

Grundschule an den Rheinwiesen bleibt erhalten!

Internationaler Freudeskreis

Politik und Bürgerschaft traten gemeinsam für Erhalt der Schule ein

Bingen (red). Die Mitgliederversammlung des Internationalen Freundeskreises konnte in diesem Jahr mit einem besonderen Highlight aufwarten. Nicht öde Regularien bestimmten den Abend, sondern die Geschichte von den Anfängen des Begegnungsfestes und des Vereins. Der Bericht von Dr. Ralf Kohl über die Entstehung des Internationalen Freundeskreises (IFK) wurde bereichert von Erzählungen der Gründungsmitglieder Brigitte Giesbert, Elke Gaul und Vincenzo Poso. Entstanden war die Einladung an Ralf Kohl aus dem Wunsch, den Initiator des Begegnungsfestes mit der Ernennung zum Ehrenmitglied zu ehren. Mit ihm zusammen wurde auch Alicia Kohl, die ursprünglich die Idee zu einem „Tag des ausländischen Mitbürgers“ hatte sowie die 1. Vorsitzende des Vereins, Ayla Akyildiz, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dr. Kohl betrachtet dies als eine Würdigung für alle Mitglieder der ersten Stunde und betonte die bemerkenswerte Entwicklung des Vereins IFK in den nahezu 30 Jahren seit der Gründung. Aus dem Tag des ausländischen Mitbürgers wurde das Internationale Begegnungsfest und von dem kleinen Organisationsteam mit deutschen und ausländischen Mitbürgern wurde der Internationale Freundeskreis e.V. gegründet, wie Brigitte Giesbert erläuterte. Das Begegnungsfest wurde auf den Initiativ-Antrag von Ralf Kohl durch den Stadtrat 1991 beschlossen. Feiern bei Musik, Essen, Kleinkunst

und Tanz – all das verbindet die Menschen über Grenzen hinweg, und so entstand das Internationale Begegnungsfest, das in dieser Form einmalig und inzwischen aus der Stadt nicht mehr wegzudenken ist. Hinzu gekommen sind informative Veranstaltungen wie LänderAbende, Diskussionsforen und Kultur-Ausflüge/Städtereisen. Ziel des IFK war und ist es auch heute, ein harmonisches und friedliches Zusammenleben in der Stadt zu fördern. Der IFK bietet dazu die ideale Plattform so OB Thomas Feser. Er schreibt in seiner Stellungnahme auf der Homepage des Vereins „Gemeinsames Feiern fördert die Gemeinsamkeit und Integration. Gegenseitiges Verständnis, Rücksichtnahme und einander helfen sind die Folge davon und die Intention, für die ich mich im Verein engagiere.“ In dem Jahresrückblick der Vorsitzenden Marie Solange Noudjeu wurde eingangs der Verstorbenen Gerda Pieroth gedacht, die lange Jahre dem Vorstand angehört hatte. Im letzten Jahr musste das Begegnungsfest wegen der Renovierung des Kulturzentrums ausfallen. Deshalb soll das Fest am 3. Juni dieses Jahres zu einem größeren Revival werden. Durch Wegzug einiger Beisitzer wurde eine Nachwahl für den Beirat notwendig. Neu gewählt wurden Larissa Conrad vom Akademischen Auslandsamt der Technischen Hochschule (TH) und Ernestine Rad vom Beirat für Migration und Integration sowie Asita Salehnia.

KKM ehrt Mitglieder Jugend in Verein integrieren Sponsheim (red). An der Jahreshauptversammlung der KKM wurden verdiente Mitglieder geehrt. Hans Jörg Straßburger und Andrea Blumers für 10-jährige, Julia Bogner, Anton Maier und Yvonne Kunz für 20-jährige und Toni Schmitt für 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Zudem wurden Julia Bogner für 10-jährige sowie Michael Engel und Bernhard Hofmann für 25-jährige Vorstandstätigkeit geehrt. Im Anschluss berichtete der 1. Vorsitzende, Bernhard Hofmann, über das vergangene Vereinsjahr. Geprägt durch einen neuen Vorstand, zwei musikalisch herausgehobene Konzerte

im Frühjahr und in der Adventszeit, ein gelungenes Familienfest, ein Wandertag zur Stärkung der Gemeinschaft sowie eine erfolgreiche Jugendarbeit, konnte der Verein positiv auf das vergangene Jahr zurückblicken. Ein besonderes Augenmerk in diesem Jahr liegt auf dem Besuch der Hitchin-Band im August. Die KKM und die Hitchin-Band pflegen bereits eine langjährige Partnerschaft. Des Weiteren ist es unerlässlich für die KKM, neue Mitglieder zu werben und die Jugend in den Verein zu integrieren. Hierbei ist der KKM Sponsheim wichtig, dass der Spaß an der Musik und dem Verein im Vordergrund steht.

Die Grundschule An den Rheinwiesen in Gaulsheim bleibt erhalten.  Gaulsheim (red). Die Aufsichtsund Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die RheinwiesenGrundschule von ihrer Streichliste genommen. Die Grundschule einfach so aus der Gemeinde und der Dorfgemeinschaft herauszureißen, das wollten die Bewohner des Binger Stadtteils und ihre zahlreichen Unterstützer nicht zulassen. Mut und Kampfeswille war auch am 27. November 2017 bei der Informationsveranstaltung „Hände weg von der Gaulsheimer Grundschule“, zu der die CDU-Frauen-Union Bingen mit ihrer Vorsitzenden Elisabeth Gräff eingeladen hatte, deutlich spürbar. „Am 14. März 2018 hat der engagierte und vereinte Einsatz nun den gewünschten Erfolg gebracht“, so Elisabeth Gräff. „Einen herzlichen Glückwunsch sendet die CDU an alle Gaulsheimer. Ihre klare Haltung und die durchgeführten Aktivitäten von der Unterschriftensammlung bis zur Demonstration in Mainz gegen die Schließung der Grundschule waren super“, lobt Stefan Bastiné, Vorsitzender des CDUStadtverbands. Auch zeigt sich hier einmal mehr, welche politischen Erfolge die Zusammenarbeit aller Parteien im Stadtrat erzielen kann. Ein großes Lob geht auch an den Oberbürgermeister, Thomas Feser, der sich schon bei der Informationsveranstaltung der Frauen-Union Bingen und auch in einem Schreiben an die Landesregierung sowie in Gesprächen mit der ADD fest hinter die Grundschule in Gaulsheim gestellt hat so Michael Stein, CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat.

SPD sieht Standort gesichert „Wir freuen uns sehr darüber, dass auf Landesebene nun für den Erhalt der Grundschule entschieden wurde“, erklärt der SPD Fraktionsgeschäftsführer im Stadtrat, Rouven Winter. „Zu verdanken ist dies insbesondere dem tollen Engagement der Bürger vor Ort. Die Argumente für den Erhalt und die besondere Bedeutung für das Ortsleben konnten nicht überhört werden. Wir bedanken uns auch bei unserem Landtagsabgeordneten Michael Hüttner, der immer wieder mit Vehemenz bei den Verantwortlichen im Land vorstellig geworden ist und sich für die Gaulsheimer eingesetzt hat“, so Winter weiter. „Die Stadt muss jetzt ihre Hausaufgaben machen. Es gibt jetzt keinen Grund mehr, längst notwendige Investitionen aufzuschieben. Die Schultoiletten wollten wir schon vor Jahren sanieren. Damals stimmte nur die SPD-Fraktion dafür, da von den anderen Fraktionen die Unsicherheit der Zukunft der Grundschule angeführt wurde“, erinnert sich SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Hüttner. Auch die Debatten um mögliche Nachfolgenutzungen des Schulgebäudes müsste jetzt vom Tisch. „Die Grundschule bleibt Grundschule“, so Hüttner. „Wenn der Schrecken über die mögliche Schließung zumindest für eine einzige Sache gut war, dann dass Gaulsheim jetzt Sicherheit über die Zukunft der Grundschule hat. Eltern können jetzt ihr Kind auf die Schule schicken ohne Angst vor einem baldigen Schulwechsel haben zu müssen. Die Stadt kann jetzt investieren“, so

Foto: E. Daudistel SPD-Kreisvorsitzende Salvatore Barbaro. Landrätin erfreut: Erhalt der Grundschule ist eine tolle Nachricht Hocherfreut reagierte die MainzBinger Landrätin Dorothea Schäfer auf die Mitteilung der ADD, dass die Grundschule an den Rheinwiesen in Gaulsheim nun doch erhalten bleibt: „Das ist eine tolle Nachricht für alle Kinder, Eltern, Lehrer und den gesamten Stadtteil“, sagte Schäfer, die sich ebenfalls beim Land dafür eingesetzt hatte, die Schule weiter zu betreiben. Das erfolgreiche pädagogische Konzept könne nun weiter verfolgt werden, zum Wohle der Kinder und ihrer individuellen Entwicklung. Freuen könne sich auch die ganze Dorfgemeinschaft, die das wohnortnahe Bildungsangebot von jeher vorbildlich begleitet habe und dies sicherlich auch künftig weiter so handhaben werde. „Der Einsatz aller Beteiligten hat sich gelohnt. Dies ist auch ein gutes Ergebnis für die Gemeinschaft in dem Stadtteil“, sagte die Landrätin abschließend. In den vergangenen Monaten hing der Beschluss des Landes, die Schule zu schließen, wie ein Damoklesschwert über Gaulsheim. Die Schule sei zu klein, die Kinder würden besser im Nachbarstadtteil Kempten untergebracht, so die Begründung des Landes. Wie im Laufe des Verfahrens festgestellt worden sei, gebe es dort aber keine ausreichenden Aufnahmekapazitäten, begründete die ADD jetzt ihre Planänderung.


21. März 2018 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 9

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Aspisheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Diese Woche: Hausgemachte Hackbraten Do. frisches Mett

Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Fr.-So ab 17 Uhr Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, ab 29.03. Do.-So Tel.: 06708-22 05 Kartoffelpüree/Feldsalat-Speckvinaigrette, Raclette käse/Bacon, Hirschgulasch, Panna Cotta, Ostersonntag ab 12 Uhr geöffnet Gensingen

Weinhaus Hess Binger Straße 13 55457 Gensingen Tel.: 06727-437 Sonntags Mittag: Sonntagsbraten!

Guldental

Weinstube Zur Hilberschemer Stubb Fr. & Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr Diese Woche: Bergsteigerschnitzel und ab 17 Uhr mit Schafskäse überbacken. Über die Osterfeiertage geschlossen

Guldental

Sa. ab 18 Uhr St. Martinsklause im Grünen Fam. Klöckner, Am Mühlrech So. ab 16 Uhr Geöffnet bis 06.05.2018, Tel.: 06707-385 Empfohlener Weingarten, www.weingut-kloeckner.de Räuberschnitzel an Currysahne – Fitnessteller

Hackenheim

Do.-Sa. ab 17 Uhr Herbert´s Weinstube Weingut Sigrid Kaul, Bosenheimer Str. 3 Tel.: 0671- 6 12 76 Moderne Gästezimmer Tischreservierung mögl.

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers, Fr. ab 18 Uhr Weingut Christmann-Faller Sa. ausgebucht Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8 31 86 68, So. ab 18 Uhr Ostersonntag: 3 Gänge-Menü. Anmeldung erbeten

Pfaffen- Schwabenh.

Lenkas Weinstube Fr. + Sa. ab 18 h Schwabenheim, Gewerbestraße 4 So. ab 12 - 14.30 h Tel.: 06701-205870 & ab 18 h Deutsch-Böhmische Küche

Planig

Gutsausschank Fisch-Deibert Fr. + Sa. ab 18 Uhr Heinrich-Kreuz-Straße 12, So./Fe. ab 17 Uhr Tel.: 0671-66160 Ostersonntag geschlossen, Ostermontag ab 17 Uhr

Roth

Weingut Sturm Nonnenwies 2, Tel.: 06724-6313 Geöffnet v. 02.03. – 29.04.2018 Osterwochenende geschlossen

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen, Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1 So. ab 11 Uhr Wildspezialitäten

Di. -Sa. 16-23 Uhr So. 11-23 Uhr Montag Ruhetag

den Urlaub genießen

Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So. ab 17 Uhr

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fr./Sa. ab 17 Uhr Genheim Im Winkel 3 Ostern geöffnet! Tel.: 06724-1648 oder 06707-8063 Waldlaubersheim Straußwirtschaft Paulus Do.-Sa. ab 18 h Windesheimer Str. 8, Tel. 06707-1338 So. ab 17 h Letztes Wochenende! Wallhausen

Erholt aufwachen -

Wir fertigen individuell für Ihr Zuhause auf Rädern Polster und Matratzen auf Maß mit Bezügen aus Polsterstoffen oder Kunstleder.

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Anfertigung nach Polstermuster oder Aufmaß in Ihrem Wohnmobil nach Absprache.

Do., Fr. ab 18 Uhr Weinhaus Barth Hauptstraße 52, Tel.: 06706-554 o. -212, So. ab 17 Uhr Reservierungen 0175-64 35 203, Samstags Gesellschaften bis 30 Personen nach Absprache möglich

Winzenheim Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 h Sa. u. So. ab 18 h

Winzenheim Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-920 19 67

Fr., Sa. u. So. jeweils ab 17 Uhr

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de · www.neue-binger-zeitung.de · Telefon 06721- 91 92 0


BINGEN

10 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Termine Stadt Bingen

Ausbaumaßnahmen verschieben sich

Präsentation

Mariahilfstraße/Rochusallee nächste Woche fertiggestellt

Am Donnerstag, 22. März, findet von 15 - 17 Uhr der Präsentationsnachmittag der Grundschule an der Burg Klopp zur Projektwoche „Der Natur auf der Spur“ statt. In den einzelnen Klassenräumen präsentieren die Kinder und Lehrkräfte den Eltern die durchgeführten Versuche zu den unterschiedlichen naturwissenschaftlich-technischen Themen und es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Experimente auszuprobieren.

Gottesdienst Die Freie evangelische Gemeinde lädt zu Veranstaltungen rund um die Osterfeiertage in die Kapuze, Kapuzinerstraße 16, ein: Der König zieht ein, Sonntag, 25. März, 10 Uhr. Einstimmung auf die Feiertage, Gründonnerstag, 29. März, 19 Uhr, Abendandacht.

Bingen (red). Die Stadtwerke geben einen aktualisierten Überblick über den Stand und die Entwicklung der Ausbaumaßnahme. Bauund witterungsbedingt kommt es zu einer Verschiebung der ursprünglich mitgeteilten Termine. Die Bauarbeiten in der Rochusstraße einschließlich des halbseitigen Kreuzungsbereiches Mariahilfstraße/Rochusallee sollen nach derzeitigem Stand in der 13. Kalenderwoche fertiggestellt werden. Ab der 14. KW soll dann der zweite

Bauabschnitt, die westliche Rochusallee, der sich von der Rochusstraße bis zur Schillerstraße erstreckt, ausgeführt werden. Diese Arbeiten werden bis zum Spätjahr 2018 andauern. Die Anwesen werden dauerhaft für Fußgänger erreichbar sein und der Rettungsverkehr ist ständig gewährleistet. Die Anfahrbarkeit ihrer Höfe und Garagen ist aufgrund der Komplexität der Bauarbeiten nur im Einzelfall und in Abstimmung mit dem Bauunternehmen möglich. Die

im Ausbaubereich befindlichen öffentlichen Parkplätze sind nicht anfahrbar. Auf die Bauabschnitte angepasste Umleitungsstrecken ermöglichen das Umfahren der Baustelle. Während der Arbeiten in der Rochusallee wird die Durchfahrt von der Mariahilfstraße in die Rochusstraße möglich sein. Ab Spätjahr 2018 folgt der Ausbau des dritten Bauabschnitts, der Mariahilfstraße, von der Rochusstraße bis zur Cronstraße einschließlich der westlichen Rupertusstra-

ße. Die angegebenen Zeiten stellen den derzeitigen Stand der Planung dar und können sich im Laufe der Bauarbeiten noch ändern. Die Stadtwerke bedanken sich für das Verständnis der Anlieger. Weitere Informationen auf der Homepage der Stadt unter: http://www.bingen.de/wohnenfreizeit/wohnen-in-bingen-amrhein/baumassnahmen bzw. unter der Rubrik: Wohnen und Freizeit/ Baumaßnahmen.

118 SGG-ler feiern das Abitur 23 Schüler mit einer 1 vor dem Komma

Rente Der nächste kostenlose Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung einschl. KnappschaftBahn-See ist am Donnerstag, 29. März, 8 – 18 Uhr, in der IKK Südwest, Amtsstraße 1. Anmeldung: Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709 oder 0157-82644988, EMail: Wolfgang.Eberhard@yahoo. com.

Osterfreude teilen Ostersonntag, 1. April, 10 Uhr Familiengottesdienst in der Johanneskirche, Mainzer Str. 44, und ab 11.30 Uhr Osterbrunch im Gemeindehaus, Kurfürstenstr. 9.

KKM Büdesheim. Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl der katholischen Kirchenmusik am Freitag, 20. April, 20 Uhr, im kathl. Pfarrzentrum.

SchatzkammerFührung Bingen (red). Ein Erlebnis der besonderen Art erwartet die Teilnehmer am Samstag, 24. März, 17 Uhr. Dann beginnt Anja Diener mit der Führung „Die Schatzkammer der Villa Sachsen“. Diener führt durch das spätklassizistische Hauptgebäude, den Schwerpunkt bildet der in den Fels geschlagene Gewölbe-Fasskeller des berühmten Weingutes. Zum Abschluss gibt es ein DreiGänge-Menü mit begleitenden Weinen. Dauer: etwa vier Stunden, Kosten: 75 Euro pro Person (inklusive Menü und Wein an mehreren Stationen). Anmeldung bei der Tourist-Information, Rheinkai 21, Tel. 06721-184-206, ist erforderlich.

Bingen (red). Unter den liebevollen und stolzen Blicken ihrer Angehörigen, Freunde und des Kollegiums des Stefan-GeorgeGymnasiums (SGG) feierten die Absolventen des SGGs im Rheintal-Kongress-Zentrum des NHHotels ihr Abitur. Nach einem morgendlichen feierlichen Gottesdienst in der Basilika Sankt Martin begann am Mittag die offizielle Abiturfeier mit dem Einzug der Abiturienten. Das diesjährige Abi-Motto lautete „WannABI. Die letzten 90er stürmen in die große Welt“. In ihrer Ansprache griff Schulleiterin Renate Seipel das Motto und die Anspielung auf den Geburtsjahrgang 1999 auf und zog Verbindungslinien zum Leben der Absolventen. Von Ängsten um den Jahrtausendwechsel bis zu technischen Entwicklungen der Zeit vor 2000 spannte sie den Bogen einer Rückschau auf allgemein Geschichtliches und Erlebnisse des Jahrgangs in ihrem Schulalltag. Die Ministerin für Bildung übermittelte dem ehemaligen Schulsprecher Jan Ritzer Buch und Urkunde für „allgemein vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz“. Von der Schulleitung wurde für besonderes soziales Engagement Philip Mattes geehrt. Als beste Abiturientin wurde von den Fördervereinen Annabelle Spinti, als beste Abiturienten Maximilian Henneberg und Nikolas Konzen auszeichnend benannt. Geehrt wurden Leonie Barth, Michel Rösch und Jolene Sailer als

Leitung des Schulsanitätsdienstes und eine hohe Zahl dort Engagierter sowie Dominik Schlarb und Eva Schitthof für ihren Einsatz als Lerncoach an der Schule. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft zeichnete Janosch Rheinganz, Niklas Geppert, Maximilian Linkert, Julian Schwarz und Maximilian Henneberg als beste des Faches aus, Janosch Rheinganz wurde zudem von der Deutschen Mathematikervereinigung sowie von ihm am SGG organisierten Schülerworkshops geehrt; vom Verband der Biowissenschaften wurde Annabelle Spinti prämiert. Die Deutsche Gesellschaft für Philosophie e.V. ehrte Lukas Hahn mit Buch und Urkunde, der Deutsche Altphilologenverband Maximilian Henneberg, Annabelle Spinti, Christoph Ribbe für herausragende Leistungen, letzterer erhielt auch den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Für Siegerplätze bei „Jugend Forscht“ wurde Vincent Lakomy ausgezeichnet. Die Stefan-George-Gesellschaft ehrte Alina Heimen für besonderes Engagement im Bereich Deutsche Sprache. Sakia Halbenz, Mareike Lippert und Juliane Micka erhielten Dank und Preis als Mitgründer und Engagierte in der Flüchtlingshilfe-AG, die im Jahrgang stark vertreten war. Der Verein der Ehemaligen und Freunde des SGG ehrte Nina Kovacevic und Ahmed Tahan mit der „Durchstarter-Prämie“, Nikolas Konzen erhielt Urkunde und Buch vom Verband deutscher Schulge-

ographen. Die Reihe der Preisträger repräsentiert einen sehr erfolgreichen Jahrgang; 23 Schüler haben eine 1 vor dem Komma, fünf Abiture sind besser als 1,3. Die Schulgemeinschaft des Stefan-George-Gymnasiums verabschiedet diese jungen Männer und Frauen mit herzlichen und besten Wünschen für den weiteren Lebensweg: Lidia Al Hamad, Melissa Albustin, Tim Backenstoß, Jonas Angelkort, Konstantin Maximilian Balter, Marc André Baltes, Leonie Christina Barth, Annika Bertes, Raoul Leon Bierschenk, Judith Monica Hildegard Blaik, Philipp Breckheimer, David Brunn, Pascal Bunn, Lucas Gregor Tomislav Cordier, Johannes Andreas Diehl, Niklas Elzer, Ann-Cathrin Fabian, Linn Fausten, Ansgar Markus Fechtenkötter, Tim Fröba, Fabienne Frosch, Sibel Gazi, Niklas Michael Lothar Geppert, Jan Nicolas Gerbershagen, Sascha Gerlach, Daniel Gomes, Anton Graffe, Arno Gück, Chiara Guerriero, Nils Günther, Lukas Merlin Hahn, Saskia Halbenz, Linus Quirin Andreas Hattemer, Alina Elisabeth Heimen, Maximilian Henneberg, Mara Lucia Hillmann, Ewald Iphöfer, Anna Jung, Anna Justen, Lisa Kaiser, Ali Cemal Kaya, Joshua Kirch, David Bennedikt Klassen, Luisa Koch, Julian Kolodziej, Nikolas Konzen, Nina Kovacevic, Moritz Krauß, Sven Uwe Kreuzer, Julian Krieger, Teresa Jana Kroll, Alicia Kunz, Elif Kurt, Jan Lahnert, Nils Lahnert, Vincent Paul

Lakomy, Annemarie Katharina Lang, Amelie Lendt, Colin Lensky, Annalena Leuchsenring, Maximilian Linkert, Mareike Lippert, Melody Mahl, Robert Maier, Johannes Maximilian Majer, Benedikt Leon Mannstadt, Peter Philip Mattes, Aaron Medinger, Michelle Meffert, Jeremias Meirich, Marius-Peter Mergard, Michael Daniel Merz, Juliane Micka, Miguel Mioskowski, Benjamin Kurt Wolfgang Mohr, Niklas Wolfgang Munzlinger, Marcel Nanko, Natalie Pieper, Sabrina Poßmann, Janosch Rheinganz, Christoph Frederik Ribbe, Jan Philipp Ritzer, Lio Marwin Robatian, Benedikt Rohr, André Filipe Rosa Macheta, Michel Eric Rösch, Lars Yannick Rößner, Jolene Victorine Sailer, Henrik Moritz Schabler, Till Oscar Schellenberger, Eva Sieglinde Maria Schitthof, Dominik Daniel Schlarb, Johanna Catharina Maria Schmid, Robin Schmitt, Michelle Scholten, Ricardo Schubert do Vale, Max Schuhmacher, Leon Schulzki, Julian Schwarz, Simon Leander Seltenreich, Robert Spinti, Annabelle Spinti, Alexander Manfred Stahl, Fabian Julien Stein, Philipp Ludger Straßburger, Ahmed Molham Tahan, Angeline Trennert, Jannick Triebsch, Eva Urban, Jeannette Wagner, Alisha Marie Weber, Marvin Uwe Weingart, Kevin Weiss, Céline Nicole Weitz, Robert Franz Wilhelm Weyl, Denis Winter, Hendrik Rugard Zahn, Florian Zahn, Elias Zeuner, Ilja Zilberberg, Marc Jan Zwiegela.   Foto: Rafael Zwiegela


21. März 2018 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Baby der Woche Emanuel Hernandez Wendel Geboren am 30. Januar 2018 Gewicht: 3810 gramm Größe: 53 cm Geburtsort: Bad Kreuznach, Wohnort: Trechtingshausen

Hochzeiten 17.02.2018, Alina Pushchyk geb. Bogdanovic und Rainer Michael Lehnen, Dromersheimer Chaussee 40, Bingen. 20.02.2018, Stephanie Hannelore Pfaff geb. Rucker und Frank Vogt, Koblenzer Straße 46, Bingen.

Dein Weg ist nun zu Ende und leise kam die Nacht. Wir danken dir für alles, was du für uns gemacht.

Ingrid Schäfer geb. Pitthan *08.12.1937 † 16.03.2018

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied Im Namen aller Angehörigen Marita Back 55457 Gensingen, Langgasse 4 Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 28. März 2018 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus statt.

Wir sagen Danke!

Hans Dezius

10.03.2018, Liv Schuler und Artur Hermann, Mainzer Straße 34, Bingen

Sterbefälle 06.02.2018, Karl-Heinz Heil, Im Schießgraben 35, Bingen. 17.02.2018, Heinz Richard Walter Schlegel, Berlinstraße 40a, Bingen.

Sterbefälle 26.02.2018, Klaus Jeskinsky, Hochstraße 1, Weiler. 27.02.2018, Julika Maria Stumm geb. Gottschalk, August-GerlachStraße 2, Stromberg. 02.03.2018, Manfred Josef Pieroth, Burg-Layer-Straße 16, Rümmelsheim. 06.03.2018, Herbert Christian Jakob Orschiedt, Elisenhöhe 26, Bingen. 07.03.2018, Dieter Hans Joachim Ginzel, Hellweg 7, Seibersbach. 08.03.2018, Horst Wilhelm Herche, Nauweg 34, Koblenz.

19.02.2018, Adrian Eidt, Mainzer Straße 332, Bingen

09.03.2018, Gertrud Josefa Werner geb. Janz, Bürgermeister-BradenStraße 1, Bingen .

22.02.2018, Ursula Johanna Boos geb. Dietrich, Schulstraße 3, Ockenheim.

09.03.2018, Sigrid Barbara Kinsky geb. Loos, Am Sonnenhang 10, Oberheimbach.

23.02.2018, Wilhelm Peter Braun, Mainzer Straße 19-25, Bingen.

09.03.2018, Christine Ernestine Bellenbaum geb. Remmet, Berlinstraße 40 a, Bingen.

23.02.2018, Maria Christina Sperling geb. Schütz, Berlinstraße 40a, Bingen. 25.02.2018, Kriemhild Thusnelda Karin Sieghild Ursula Hill geb. Riekers, Marktplatz 4, Gau-Algesheim.

11.03.2018, Paul-Gerhard Stumm, Auf der Trift 45, Weiler. 13.03.2018, Anneliese Therese Leister geb. Dietsche, Hauptstraße 37, Schöneberg.

Es ist sehr schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Tröstend ist es aber zu wissen, dass viele Menschen ihm so viel Freundschaft, Liebe und Achtung entgegengebracht haben. Wir danken allen, die mit uns mitgefühlt haben und ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht haben. Im Namen aller Angehörigen

Helga Dezius Bingen, im Februar 2018

Aus unserem Leben bist du gegangen, in unserem Herzen bleibst du für ewig

D A N K E

Tief bewegt von der großen Anteilnahme, durch stille Umarmungen, liebevoll geschriebene Worte, die vielen Blumen und Geldspenden, für alle Zeichen der Freundschaft und des Mitgefühls, an alle, die unseren geliebten Sohn

Adrian Eidt

im Leben und auf seinem letzten Weg begleitet haben. Ein besonderer Dank an Herrn Pfarrer Piwek und Frau Marlies Wendel mit Ihrem Team für die feierliche Gestaltung der Trauerfeier. Ralf Eidt und Anke Stauch-Eidt und Familien Bingen, im März 2018

schloßstr.15 · 55457 gensingen · telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller art

trauerdruck · anzeigengestaltung · erledigung aller Formalitäten großer ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten sie auch gerne bei ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

seit über 25 Jahren

Bestattungsinstitut

FRIEDRICH Mitfreuen? Mittrauern?

Trösten?

Gratulieren? Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung


BINGEN

12 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Eric von Eyss neuer Stadtbeauftragter der Malteser Feierliche Ernennung in der Basilika St. Martin

Isabell von Salis-Soglio, Diözesanleiterin der Malteser in der Diözese Mainz, ernennt Eric von Eyss zum neuen Stadtbeauftragten von Bingen. Sein Vorgänger Clemens Eckes schaut zu (v.l.).  Foto: Malteser

Bingen (red). Am vergangenen Sonntag wurde Eric von Eyss zum neuen Stadtbeauftragten der Malteser ernannt. Diözesanleiterin Isabell von Salis-Soglio überreichte ihm im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Basilika St. Martin seine Ernennungsurkunde. Er übernahm das Amt von Clemens Eckes, der in seiner Dienstzeit alle Dienste unter einem Dach in der Veronastraße 14 zusammengeführt hatte. Eric von Eyss liegen die Malteser in seiner Heimatstadt besonders am Herzen. Bereits seit 40 Jahren ist er in der Gliederung aktiv, zuletzt als hauptamtlicher Dienststellenleiter der Rettungswachen

in Mainz und Bingen. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen Diensten“, betonte er in einer kleinen Feierstunde. Seine Vision ist eine engere Zusammenarbeit aller Dienste und eine Festigung der Strukturen. Auf seiner Agenda steht auch der Umzug in die neue Halle am Ockenheimer Graben im Kempten. Dorothea Schäfer, Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen und seit 40 Jahren Mitglied der Malteser, erinnerte sich an ihren Erste Hilfe-Kurs, den sie bei den Maltesern absolviert hat. Sie dankte den Maltesern für ihr vielfältiges Engagement vor Ort und

wünschte dem neuen Stadtbeauftragten ein gutes Gelingen in seinem Amt. Auch Bernhard Habig von der Stadt Bingen zollte den Maltesern seinen Respekt für ihr Tun. Hermann-Josef Gundlach, einer der Gründerväter der Gliederung Bingen, nannte die Reaktionsfähigkeit auf das, was gerade wichtig ist, als einer der Hauptstärken des Malteser Hilfsdienstes. „Im Mittelpunkt steht immer der in Not geratene Mensch“, so Gundlach. Er wünscht Eric von Eyss, dass er die Menschen von der Wichtigkeit des Helfens überzeugt und sie dafür begeistert.

Abiturientinnen der Higa Bingen feiern Abitur Ehrungen der Schülerinnen für hervorragende Leistungen

Bingen (red). Insgesamt 96 Schülerinnen der Hildegardisschule feierten gemeinsam den Abschlussgottesdienst in der Basilika St. Martin und im Anschluss die Akademische Feier in der Keltenhalle Waldalgesheim. Beide Veranstaltungen waren geprägt von Freude und Glück, aber auch von Wehmut und Abschiedsschmerz. Eingebettet in mehrere musikalische Beiträge der Schülerinnen verabschiedeten sich Schulleitung, MSS-Leitung und stellvertretend für das Bistum Mainz Pfarrer Stephan Herrlich. Aber auch die Schülerinnen bedankten sich für die schöne Zeit an der Schule: „Higa – we will miss you“ (Higa - Wir werden dich vermissen) hieß es im selbstgedrehten Abschiedsvideo der Schülerinnen. Am Sonntag wurden die Feierlichkeiten beim Abiball im Kon-

gresszentrum fortgeführt. Hier stand vor allem das Programm der Schülerinnen im Vordergrund. Zum letzten Mal wurden die selbstgedrehten Filme gezeigt und das selbstgeschriebene Abilied gesungen, in dem es heißt: „Wir haben gemerkt: gemeinsam kriegen wir alles hin. So war‘s, so wird es bleiben und jetzt steht’s im Zeugnis drin: Abitur!“. Mit Stolz erfüllt, aber auch mit einer Träne im Auge, verlässt der Abiturjahrgang 2018 die Hildegardisschule, „seine Higa“. Einige Schülerinnen wurden besonders geehrt: für ihr herausragendes Engagement als Jahrgangssprecherin erhielt Anna Welzel den Buchpreis der Ministerin für Bildung; für ihr soziales Engagement wurde Leonie Pflüger mit dem Buchpreis des Bischofs geehrt; für besondere Leis-

tungen im Fach Deutsch sowie jahrelanges Engagement für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule erhielt Lara Schmelzeisen den Scheffel-Preis. Kerstin Hommer wurde mit dem „Preis der Chemieverbände Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet; physikalisch herausragend hat sich Franka Neumann präsentiert und wurde dafür mit dem Preis der „Physikalischen Gesellschaft“ belohnt; der Preis für besondere Leistungen im Fach Mathematik ging in diesem Jahr an Katharina Kaus. Juliane Behne wurde sowohl im Fachbereich evangelische Religion als auch für ihre Leistungen in Philosophie geehrt und Antonia Hartmann erhielt eine Auszeichnung im Fach Geschichte. Abiturientinnen der Hildegardisschule 2018: Lara Aguntius, Lara Alsenz, Ar-

den Arndt, Annalena Baum, Dorothe Bechtluft, Valentina Becker, Juliane Behne, Alina Behrendt, Jil Berger, Laura Bernd, Helena Bingel, Annika Böhm, Hannah Bretz, Patricia Bruder, Lara Busch, Tiziana de Prato, Hannah Dickescheid, Hannah Dieth, Valerie Dohle, Marie Eichler, Lisa-Marie Erni, Elisa Förstel, Hannah Gallrein, Louisa Geibel, Clara Gödderz, Antonia Hartmann, Theresa-Marie Hassemer, Hannah Hattemer, Leonie Hautmann, Lina Henze, Lea Herold, Isabell Hiermes, Emelie Hollmann, Laura Hollmann, Kerstin Hommer, Hannah Horn, Elianna Horwarth, Rebecca Issing, Katrin Jung, Luca Jung, Laura Kapell, Katharina Kaus, Nadine Kemmer, Julia Kieber, Angela Kind, Maximiliane Kitzinger, Emily Kohl, Tabea Komáromi, Marguerite Kreuder, Roksana Kroll, Vanessa Kulla, Nora Kußmann, Marla Lüden-

bach, Sonja Lunkenheimer, Sophie Mangold, Frieda Mansfield, Jennifer Metzler, Nina Miscioscia, Anna-Lena Nattermann, Franka Neumann, Valeska Neumann, AnnaLena Orth, Leonie Pflüger, Magali Pietrzeniuk, Michélle Pitthan, Vanessa Ptak, Anna-Maria Ratzenberger, Malin Reckert, Laura Reitzer, Larissa Rief, Judith Rossellit, Cara Sattler, Dana-Franziska Schibert, Lara Schmelzeisen, Antonia Schmitt, Paula Schnell, Jule Schwab, Alina Schwarz, Katrin Schwarzkopf, Lenia Snyders, Annika Sobanek, Jana Sommerfeld, Lena Spang, Hannah Sperlich, Celina Stauch, Anna-Lena Stoppelbein, Julia Stumpe, Magdalena Tiegs, Tabea Vierke, Klara Völlkopf, Sophie Wagner, Charlotte Wantzen, Carla Weiske, Anna Welzel, Ann-Katrin Wenninger, Lea Wolf.  Foto: Christan Bohm


21. März 2018 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 13


14 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

IKuM und Rheinhessische: Partner der Kultur.

Für Sie machen wir Kultur zum Programm. www.king-ingelheim.de www.rheinhessische.de

Jetzt Tickets sichern! 12.04.18 kING Philharmonisches Staatsorchester Mainz. Premierenkonzert!

RHE_5009_2018_RHE_und_kING_Partner_der_Kultur_Anzeige_Philharmonie_231x105_V01_RZ03.indd 1

Neuigkeiten von Conrad

11.03.18 21:47

Publikation zum Leben im mittelalterlichen Bingen erschienen

Ölbergsheiland kommt zur Geltung Andacht an Palmsonntag

Büdesheim (red). Viele Jahre stand der sogenannte Ölbergsheiland der katholischen Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina im Seiteneingang der Pfarrkirche. Um der schönen steinernen Figur eine bessere Geltung zu verschaffen, wurde sie ins Freie umgesiedelt, wo sie zwischen der Lourdes-Grotte und dem Ehrenmal ihren Platz hat. Viele Gläubige fühlen sich von der altehrwürdigen Figur, die nun inmitten von Bäumen und Büschen steht, zum stil-

len Gebet angezogen. Dieser Ort im Vorbereich des Gotteshauses hat eine eigene Ausstrahlung und bietet sich dazu an die Nacht im Garten von Getsemani betrachtend zu erleben. Die katholische Pfarrgemeinde lädt zur zweiten Ölbergsandacht am Palmsonntag, 25. März, 18 Uhr, vor der Pfarrkirche ein. Natürlich sind Sitzgelegenheiten vorhanden. Bei schlechter Witterung findet die Andacht in der Kirche statt.  Foto: privat

Oberbürgermeister Thomas Feser, Sabine Markowski (Museumspädagogik Museum am Strom), Günter Hartmann, Kulturamtsleiter Dr. Matthias Schmandt und Jutta Nelißen (v. li.) bei der Präsentation.  Quelle: Stadt Bingen Bingen (red). Der ein oder andere wird ihn schon kennen – Conrad, den waschechten Binger Lausbub, der Kindern die Zeit Hildegards von Bingen auf spannende und anschauliche Weise näher bringt. Jetzt erzählt eine lebendige, für kleine Leserinnen und Leser geschriebene und mit zahlreichen bezaubernden Illustrationen versehene Geschichte, wie er durch einen seiner Streiche mitten hineingerät in ein erstaunliches Abenteuer, das ihn der Äbtissin vom Rupertsberg

sogar selbst begegnen lässt. Die dem Museum von Gerlinde Hartmann, einem langjährigen Mitglied des Freundeskreises des Museums, in ihrem Nachlass vermachte Summe setzte das Museum ihrem Wunsch gemäß gezielt für eine kindgerechte Publikation zu Hildegard und dem Klosterleben ein. Als Resultat präsentiert das Museum am Strom und ihr Mann Günter Hartmann, der bereits mehrfach das Museum unterstützte, nun dieses wunderschön gestaltete Heft von der

Grafikerin Jutta Nelißen mit dem Titel „Conrad und die geheimnisvolle Welt des Klosters“. Es ist ab sofort zum Preis von 5 Euro an der Museumskasse, der TouristInformation und ab 7. April im Hildegard Info-Punkt erhältlich. „Ich freue mich sehr, dass wir dank der großzügigen Spende dieses Heft herausbringen konnten und so den Kindern einen kleinen Einblick in das Leben zur Zeit Hildegards geben können“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Heringe entschädigen für Ruderfasten Heringsessen im Bootshaus / Anrudern am 1. Mai

Bingen (red). Einer alten Tradition folgend hatte die Rudergesellschaft zum Heringsessen ins Bootshaus am Rhein-Nahe-Eck eingeladen und viele Aktive und Freunde der BRG folgten diesem Ruf. Ähnlich wie in der Kirche steht auch bei den Ruderern das Heringsessen für den Verzicht: bei den Ruderern auf das Freiwasserrudern. Und der Verzicht soll durch den Heringsschmaus erträglicher gemacht werden. Normalerweise findet dieses Heringsessen ebenfalls am Aschermittwoch statt, doch in diesem Jahr musste es wegen der Jahreshauptversammlung verschoben werden. Nach der Begrüßung durch den neuen Vorsitzenden Matthias Baum wurden die Fische mit Pellkartoffeln serviert. Schnell leerten sich die Teller und danach ergaben sich interessante Gespräche über die weiteren Aktivitäten der Rudergesellschaft im Frühjahr und Sommer, wobei es vor allem um Wanderfahrten in der Barke, um das Anrudern und das Frühstück der Ruderer am 1. Mai sowie um den Frühjahrsputz im Bootshaus ging.


21. März 2018 | KW 12

ANZAHLUNG

Neue Binger Zeitung | 15

FÜR

mtl. finanzieren

Pro-Car Sachverständigen-Büro - Rund um die Uhr - 0157-86246456

Günter Backes Zur Mühle 38 55411 Bingen

Sachverständiger für KFZ-Schäden Maschinenschäden Bewertung und Beweissicherung

Ihr Fachbetrieb für Unfall- und Karosserieschäden, Reifen, Felgen, Reparatur und Austausch von Autoglas zu unschlagbaren Konditionen.


BÜDES Osterkränze frisch und lecker frisch von Ihrem Bäcker!

Saarlandstr. 190 Bingen-Büdesheim Tel. 06721/41401 Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 6.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr Samstag: 6.00-13.00 Uhr

Gerne können Sie jetzt für Ostern vorbestellen:

Osterlämmchen, Osterkränze oder leckere gefüllte Biskuiteier

Sonntag: 7.30-11.00 Uhr: frische Brötchen 13.00-16.00 Uhr: frische Kuchen & Torten

Die Aura der Kraftsteine sollte bei Tag mit Sonnenenergie aufgeladen werden. Die positiven Energien, werden dann bei Nacht, in Form von Leuchten an den Träger abgegeben. Nach ca. 15 Minuten erlischt das Leuchten und die Aura wurde somit vollständig an den Träger abgegeben.

Uhren · Optik · Schmuck

Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen Tel.: 06721- 4 43 69 · Fax: 06721 - 4 43 00 · E-Mail: kraus-optik@t-online.de

Verlängern Sie Ihre Terrassensaison mit einem traumhaft schönen Terrassendach

Fahrschulgemeinschaft Simon – Schneider

Zeitloses Design Unsere raffinierten Terrassendach-Lösungen können individuell an jeden Kundenwunsch angepasst werden. Die hochwertigen Materialien (Glas-Aluminiumbauweise), professioneller Verarbeitung und intelligentes Design garantieren sehr lange Freude.

Bei Interesse sind wir Ihr Ansprechpartner Professionelle Beschattung Leichtigkeit in Glas Für eine perfekte Atmosphäre sorgen professionelle Beschattungssysteme, die automatisch auf Sonneneinstrahlung reagieren. Unser Produktangebot reicht von der klassischen Wintergartenmarkise für Aufoder Unterdachmontage bis zur raffinierten Vertikalmarkise mit verstecktem Zip-System.

• Rahmenlose Glasschiebeelemente mit Panoramaeffekt • Extrem leichtlaufend, dank hochwertiger Kugellager • Bis zu 7m Abstand zwischen zwei Pfosten möglich • Wasserablauf als Kette oder Rohr, sichtbar oder versteckt

Individuell & flexibel • Verschiedene Designausführungen zur Auswahl • Jederzeit erweiterbar – auch nachträglich • Barrierefreie Konstruktion möglich • Hochwertige Festelemente individuell planbar aus Aluminium und/oder Glas

Berufskraftfahrer Weiterbildung Modul Modul Modul Modul Modul

1 3 2 4 5

(Eco-Training) am 7.4.2018 (Sicherheitstechniken) am 21.4.2018 (Sozialvorschriften) am 28.4.2018 (Schaltstelle Fahrer) am 5.5.2018 (Ladungssicherung) am 26.5.2018

Die Schulung findet in den Räumen der Fahrschule Simon statt (Saarlandstr. 120 · Bg.- Büdesheim) Wir feiern unser 10-jähriges Bestehen Sie finden uns in Halle 2 auf der Binger Messe

Anmeldung erforderlich

Telefon: 06721/994966


SHEIM tiv ak

Wir sind wieder da!

Der Winter ist vorbei und wir freuen uns Sie wieder im Eiscafe Dolomit begrüßen zu dürfen. Genießen Sie unsere außergewöhnlich leckeren Eissorten. Nur für kurze Zeit, Blutorange-, Walnuss-, Mandeleis

Wir haben für Sie geöffnet Samstag 8:30 Uhr - 13 Uhr Ostersonntag 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 · 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de · blumenlatus@t-online.de

Wir möchten unsere lieben Kunden darüber informieren, dass wir mittwochs Ruhetag haben.

25 Jahre AXA Generalvertretung Stefan Wienand e.K. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Zweirad-Meisterbetrieb Roller - Motorräder - Importeur Saarlandstr. 184 · 55411 Bingen · Tel.: 0 67 21 / 4 76 54 · www.bikeroffice.de In unserer Werkstatt bieten wir: · Durchführung von Inspektionen/ Jackfire Reparaturen an Motorrädern und Rollern aller Marken von Aprilia bis Yamaha nach Herstellervorgaben!

AXA Generalvertretung Stefan Wienand Saarlandstr. 144, 55411 Bingen am Rhein Tel.: 06721 994583, Fax: 06721 994584 stefan.wienand@axa.de

13989273_highResRip_az70_anzeigefreitext_70_0_2sp90x50_4c_opqrc.indd 1

Supermoto 125

Achtung!!!

Ab diesem Jahr gilt auch für Roller die neue Abgasnorm Euro 4. Jetzt noch schnell eines der günstigen und leistungsstarken Euro3-Modelle sichern! LAGERABVERKAUF!

e.K.

1.390,– €

2.799,– €

• Markenfreie Werkstatt • Motorentuning • Fahrwerksüberarbeitung • Leistungsprüfstand • Individuelles Beziehen von Sitzbänken • Neufahrzeuge • HU/AUK im Haus

19.03.2018 13:44:35

Delikate Ostergrüße aus Ihrem Fleischerfachgeschäft Für die Festtage empfehlen wir Ihnen:

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Kalbsschnitzel mager und zart Kalbsbraten aus der Keule Kalbsrückensteaks zart, ideal zum Kurzbraten Kalbsfilet das besondere Stück ALLES aus Kalbshaxe für Ossobuco oder am Stück eigener Lammkotelett bratfertig gewürzt Herstellung Lammkeule bratfertig gewürzt Lammgulasch, Lammlachse

Filetpfännchen mit Rahmsoße in Aluminiumschale Schweizer Braten gefüllt mit Kochschinken und Käse Hubertusbraten mit pikanter Füllung Schlemmerfilet vom Schwein, gefüllt mit Gemüsefarce und mit Schinken umhüllt Putenschnitzel mager und eiweißreich Osterzopf mit Pastetenfarce im Blätterteig Gekochte und rohe Schinken in reicher Auswahl Lämmchen und Häschen aus Fleischkäse Lachs mit feiner Weincremesauce in Aluminiumschale


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 12 gültig ab 19.3.2018 Milka Pralinès versch. Sorten, (100 g = 1.10) 110-g-Packung

51% gespart

1.11

Duplo oder Kinder Riegel Big Pack (1 kg = 6.64-7.66) 20 x 18,2/21-gPackung

20% gespart

2.79

Großpackung

Spanien: Eisbergsalat Kl. I, Stück

Italien: Kiwi grün Kl. I, Stück

kernlos Aktionspreis

0.49

Deutschland: Mini Roma Rispentomaten »Aromatica«, Kl. I 250-g-Schale Aktionspreis

1.99

Ehrmann Almighurt versch. Sorten, (100 g = 0.22) 150-g-Becher 44% gespart

0.33

Aktionspreis

0.29

40% gespart

3.88

2.77

32% gespart

8.49

9.99

SchweineBauch mit Knochen, am Stück oder in Scheiben 1 kg

41% gespart

3.49

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Fleischwurst im Ring mit oder ohne Knoblauch 100 g

Aktionspreis

0.69

Schinkenspeck 100 g

Aktionspreis

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

»Le Jamby« Frz. Hinterschinken 100 g

Bedford Bauernhof -Rotwurst oder -Lebenswurst 100 g

26% gespart

25% gespart

27% gespart

20% gespart

Nutella (1 kg = 3.36) 825-g-Glas

Milka Löffelei versch. Sorten, (100 g = 1.83-1.95) 128-136-gPackung

Bitburger Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 1.29) 20 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Falsches Filet vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

Dallmayr Prodomo versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 7.73) 500-g-Packung

Milka Ostereier Alpenmilch 100-g-Beutel

1.49

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

2.49

Pepsi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig (1 l = 0.37) 1,5-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand

Aktionspreis

0.99

Nur in der Bedienungstheke

Lactalis Tortenbrie frz. Weichkäse, 50% Fett i.Tr. 100 g

20% gespart

1.59

Nur in der Bedienungstheke

33% gespart

0.59

Milram Burländer Schnittkäse 45% Fett i.Tr. 100 g

38% gespart

0.79

25% gespart

0.55

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


21. März 2018 | KW 12

g n i l h Frü

FürdieBaut,schr

Neue Binger Zeitung | 19

g r e b m o r t S in

Er ist ‘s – Frühling lässt sein blaues Band...! Stromberg hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz, aber gerade im Frühling ist es bei uns ganz besonders schön. Der die ganze Stadt umgebende Wald zeigt frisches Grün, es duftet nach Gras, die Vögel zwitschern, man hört wieder die Kinder lachen und toben, der Marktplatz ist belebt und wir freuen uns gerade in dieser Zeit auf die ersten Beete mit bunter Bepflanzung die die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs und private Haushalte gestalten. Alles ist von einer Aufbruchsstimmung geprägt. Man bleibt bei den milden Temperaturen gerne auf der Straße stehen und hält ein Schwätzchen oder setzt sich auf eine Bank am Marktplatz, genießt einen Kaffee oder ein Eis und lässt sich die Sonne ins Gesicht scheinen. Wer die Seele baumeln lassen und die Hektik des Alltags einmal hinter sich lassen möchte, ist in Stromberg gut aufgehoben. Herzlichen willkommen!  Klarin Hering; Stadtbürgermeisterin

SAUNA ganzjährig geöffnet!

SAUNA und BISTRO ganzjährig geöffnet

Neupfälzer Weg   Neupfälzer Weg   Neupfälzer Weg 55442 Stromberg 55442 Stromberg 55442 Stromberg

Die Stadt Stromberg wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie ihren Gästen einen sonnigen Frühling und frohe Ostern

Qualität & Kompetenz seit 1997 Stromberg

www.fahrrad-rith.com | info@fahrrad-rith.com | facebook.com/FahrradRith 55442 Stromberg | Talstr. tr. 27 | Tel.: 06724-3252 | Fax: 06724-95780 tr

Katharina Brautmoden Für die Braut, die sich traut

Vereinbaren Sie Ihren Ihren Vereinbaren Sie persönlichen Termin persönlichen Termin

Marktplatz 1 Marktplatz 1 55442 Stromberg 55442 Stromberg Tel: Tel:0171 01712035615 2035615o. 06724 2064025 www.katharina-brautmoden.de www.katharina-brautmoden.de

Wärmehalle mit 2 Finnischen Saunen 

Wärmehalle mit 2 Finnischen Saunen  Öffnungszeiten der SAUNA: 

Öffnungszeiten der SAUNA:  Montag und   Montag und   Mittwoch bis Samstag (gemischt)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  Dienstag (Frauen)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  Mittwoch bis Samstag (gemischt)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  Sonn‐ und Feiertage (gemischt)  15.00 Uhr bis 22.00 Uhr  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.  Dienstag (Frauen)  Letzter Einlass ist zwei Stunden vor Schließung.  Sonn‐ und Feiertage (gemischt)  11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.  Letzter Einlass ist zwei Stunden vor Schließung.  24.03.2018: Burgführung in Stromberg: Die Burgpaten Stefan Link und Norbert Zimmermann bieten eine einstündige Führung auf der Burgruine auf dem Pfarrköpfchen in Stromberg an. Treffpunkt: 14:00 Uhr Infos unter www.alte-stromburg.de 26.03.2018: Osterferien-Freizeit von 26.03 bis 29.03.2018 im Walderlebniszentrum. Montag, 26 26.03.2018: Café „Grenzenlos“ – Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische. 15 bis 17 Uhr, Gerbereistraße 4 05.04.2018: AWO-Seniorengymnastik jeden Donnerstag von 16 bis 17 Uhr in der Grundschule Stromberg. Führung durch die Vergangenheit in Stromberg Das Heimatmuseum Stromberg ist im Sommerhalbjahr an folgenden Sonntagen jeweils von 14.30-16.30 Uhr geöffnet: 15. April, 13. Mai, 10. Juni, 15. Juli, 12. August und 16. September. Anfrage bei Marianne Wilbert, Tel. 06724-93070 oder Marianne.Wilbert@web.de

GmbH

Stromberger Neuhütte Gerüstbau - 06724-8121

Seit 1930 überzeugen wir unsere Kunden mit Qualität, Frische und Genuss! Metzgerei Zinnecker & Schmidt GmbH Rheinböllen • Simmern • Stromberg www.zinnecker-schmidt.de • Telefon 06764 960180


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Bustour Bacharach. Öffentlichen Panorama Bustour im UNESCO Welterbe Tal der Loreley am Ostermontag, 2. April, 15 Uhr, ab Marktplatz. Preis: 19 € p. P. Kontakt: Rhein-Kultour, Tel. 06743-2355, E-Mail: info@rheinkultour.de.

KW 12 | 21. März 2018

Touristinfo, Vinothek und Gastronomie unter einem Dach Richtfest im Winzerkeller / Ende des Jahres fertiggestellt

Ostereiersuchen Sprendlingen. Am Ostermontag, 2. April, 11 - 13 Uhr, lädt die Bürgerliste zum fröhlichen Ostereiersuchen auf dem naturnahen Spielplatz am Neubaugebiet „Nördlich des Wiesbachs“ ein.

Wildkräuter

VG Gau-Algesheim

Älter werden Nieder-Hilbersheim. Vortrag „Älter werden – Was tun bei Pflegebedürftigkeit?“ am Mon-tag, 19. März, 18 Uhr, in der Zehntscheune, Nieder-Hilbersheim.

BenediktFreunde Gau-Algesheim. Beim nächsten Monatstreffen der BenediktFreunde am Dienstag, 27. März, 19.45 Uhr, im Bildungshaus St. Bonifatius des Klosters Jakobsberg stellt Bruder Dr. Ansgar Stüfe OSM, St. Ottilien, das Projekt “Überleben in bedrohter Umwelt – Wasser- und Sonnenkraft in Afrika” vor.

VG Stromberg

Richtfest mit vielen Gästen im Winzerkeller, der bis Ende des Jahres fertiggestellt sein wird.  Foto: E. Daudistel Ingelheim (dd). Es ist bereits das zweite Richtfest, das in dem alt ehrwürdigen Bau gefeiert wird. Im Jahre 1905 wurde der Gewölbekeller und die Kelterhalle von der Winzergenossenschaft Nieder-Ingelheim errichtet und nun erfolgt die Sanierung. Gemeinsam werden die Tourist-Info, die Vinothek und die Gastronomie unter einem Dach vereint sein. Für Oberbürgermeister Ralf Claus ist das Richtfest ein weiterer Meilenstein bis zur Fertigstellung. Luftig und hell ist es in der ehemaligen Kelterhalle, die nun ein Glasdach schmückt. Der Ankauf des Winzerkellers durch

die Stadt sei nicht leicht gewesen. Auch die Umsetzung des Planes für das neue Ambiente sei eine Herausforderung. „Aber es wird ein tolles Projekt werden“, freut sich das Stadtoberhaupt schon auf die Fertigstellung, die für das Ende des Jahres vorgesehen ist. Für den Beigeordneten Wolfgang Bärnwick ist es ein ganz besonderer Tag. „So manch einer ist bestimmt das erste Mal hier, andere haben hier als Kinder gespielt“, erinnert er an die wechselhafte Geschichte des Gebäudes aus dem vergangenen Jahrhundert. Nun wird das historische Gebäude, das

vor sieben Jahren von der Stadt angekauft wurde, wieder mit Leben erfüllt. Das Gastronomenteam um Klaus-Peter Endemann hatte den Rohbau mit großflächigen Flyern geschmückt. Die Gäste bekamen einen ersten Eindruck davon, wie es Ende des Jahres hier aussehen wird. 25 Winzerbetriebe werden die Vinothek bewirtschaften. Die ersten Tropfen der Weine hatten sie schon mitgebracht und konnten bereits probiert werden. Zimmermeister Christoph Coridaß sagte seinen Richtspruch, ließ das Weinglas zerbersten. Der Winzerkeller hatte seinen Segen.

Schiefertafel Rheinböllen. Am Dienstag, 27. März, 15 Uhr, veranstaltet die Stadtbibliothek Rheinböllen im alten Schulsaal des Gemeindezentrums eine Lesung mit den Autorinnen der Lesebühne Schiefertafel Margret Drees (Rheinböllen) und Gisela Kassel (Benzweiler). Beide Autorinnen werden Auszüge aus den von ihnen in der Anthologie „Zeit zu reden“ aufgezeichneten Hunsrücker Lebensschicksalen lesen, sowie heitere Geschichten und Gedichte zu Gehör bringen. VG Langenlonsheim

Kurse beim TV

Schiffe legen in Niederheimbach an Steiger am Ufer befestigt

Unterschriftenaktion

Langenlonsheim. Neue Kurse beim TV: Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining, ab Dienstag, 10. April, 9 - 10 Uhr, Nordic-Walking, ab Donnerstag 12. April, 9 - 10 Uhr, und ab Montag, 9. April, 18.30-20 Uhr. Region

Tipps für die Frau

Gau-Algesheim. Die Freien Wähler (FWG) in der Verbandsgemeinde beteiligen sich am Samstag, 24. März, 9 – 12 Uhr, vor dem EdekaMarkt in Gau-Algesheim und vor dem Penny-Markt in Schwabenheim, an der landesweiten Unterschriftenaktion gegen die vom Landtag Rheinland-Pfalz im April 2017 beschlossene Diätenerhöhung von über 1.000 Euro im Monat (17,5 %) für die Landtagsabgeordneten.

Region. Vortrag „Das Geheimnis des souveränen Auftritts“ am Mittwoch, 21. März, 16 Uhr, im Raum 454 der Kreisverwaltung MainzBingen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Informationen zu der Veranstaltung gibt es bei Gleichstellungsbeauftragte Manuela Hansel, Tel. 06132-787-1040, E-Mail: glst@ mainz-bingen.de.

Dienstleistungsabend

SPD nach Istrien Jugenheim. Die diesjährige Reise des SPD-Ortsvereins führt von Mittwoch, 29. August, bis Sonntag, 2. September, nach Istrien. Anmeldung bei Gudrun Schick, Tel. 06130-1378.

Gensingen. Der nächste Blutspendetermin des ist am Dienstag, 27. März, 17.30 Uhr, im DRKHeim, Alzeyer Straße.

Grolsheim. Der TuS bietet ab Dienstag, 3. April, 17.30 - 19 Uhr, einen neuen Nording-Walking Kurs an. Kursgebühr: 56 €, Treffpunkt: Nahelandhalle.

Weiler. Am Donnerstag, 29. März, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der BBD Gruppe der Malteser im Malteserheim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch.

Treffpunkt: Alte Schule. Kosten: 7 €. Anmeldung: Dienstag, 3. April bei Ilka Busch, Tel. 06743-2777.

Spende Blut

Nordic-Walking

Malteser

Neurath. Welches Frühlings-Wildgemüse und welche Würzmittel jetzt Saison haben, erfahren Sie auf einem ca. 1,5-stündigen Spaziergang am Freitag, 6. April, 18 Uhr, mit der Kräuterexpertin Silvia Seidler.

Termine

VG Sprendlingen-Gensingen

Niederheimbach (red). Ab dem 2. April ist es soweit: Fünf mal täglich legen Schiffe der Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft am Steiger an. Drei Fahrten rheinaufwärts und zwei Talfahrten werden angeboten. Der dazu notwendige Steiger wurde von der Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft befestigt und zuvor der Ortsgemeinde in deren Eigentum übergeben. Zwischenzeitlich liegt auch die Erteilung einer strom- und schifffahrtspolizeilichen Genehmigung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes vor.  Foto: Gemeinde

Region. Am Gründonnerstag, 29. März, fällt der Dienstleitungsabend der Kreisverwaltung ausnahmsweise aus. Die Verwaltung in Ingelheim sowie die Außenstellen schließen bereits um 17 Uhr.


Ausgeh

tipps Löffel Nummer 2

Binger Restaurant „Zum Weinkeller“ erhält zweiten Löffel beim Aral-Schlemmeratlas Bingen. Heidi Zimmermann-Jost freut sich: „Es ist schön, wenn die eigenen Anstrengungen anerkannt werden.“ Die Anerkennung kam von den Prüfern des Aral-Schemmeratlasses, die nach der Auszeichnung mit dem ersten Löffel in 2016 nun einen zweiten Löffel für das Restaurant dazugelegt hat. Wobei, Restaurant, da würde die Firmenchefin wahrscheinlich gleich einhaken. Denn „Zum Weinkeller“ sind auch die herzlich willkommen, die sich nur auf ein gutes Glas Wein treffen wollen oder auch die Gruppe, die nur eine Kleinigkeit zu ihren Getränken haben möchte – einen Spundekäs, die Kartoffelsuppe, der Flammkuchen oder die Schinkenplatte für die Gruppe. Doch wer vorwiegend zum Essen kommt und genießen will, der ist hier absolut richtig. Im Familienunternehmen kocht der „Nachwuchs“, Küchenchef ist Steven Bergner, der sein Handwerk in der Sterneküche des Schwarzen Adler in Vogtsburg gelernt hat. Seine Küche ist frisch und selbstgemacht und er bevorzugt regionale Zutaten. „Wir profitieren sehr von Riesengarten meines Vaters. Das sind die frischesten, liebevoll herangezogen. Und das spiegelt sich auch in unserer Karte wieder“, sagt Heidi ZimmermannJost. Die Karte hat Steven Bergner neu gestaltet, modernisiert und übersichtlicher gemacht. So kann zum einen Gutes saisonal angeboten werden, die Küche bleibt aber flexibel für alle Kundenwünsche. Einige finden sich schon im Angebot wieder, wie der „Tisch voll in 3 Gängen“ oder „Voila“, das Flammkuchenangebot, bei dem man für 16,50 € so viel Flammkuchen essen kann, wie man schafft. Und das alles bei Weinen aus dem eigenen Weingut in Bacharach und in der urigen Atmosphäre des warmen Tonnengewölbes.

Wir wünschen unseren Gästen ein frohes Osterfest! Unsere Öffnungszeiten an Ostern sind: Ostersonntag ab 12 Uhr · Ostermontag ab 18 Uhr Vorstadt 58-60 · 55411 Bingen · 06721-1867994

Tennishalle zum Postpfad GmbH Montag ab 16 Uhr, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

Karfreitag: Frischer Fisch Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

RestAURANT – Weinbar – catering – events

„WILLKOMMEN IN FRANKREICH“ Genießen Sie ein kleines Stück Frankreich im historischen Ambiente der Alten Gerberei in Stromberg! Traditionelle französische Küche, romantischer Innenhof, Veranstaltungen und Catering. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kreuznacher Str. 1 – 55442 Stromberg – (06724) 6050390 www.brasserie-voss.de

! n r e t s O e roh all you can eat FGambas

Gambas all you can eat Jeden 1. Freitag im Monat

Frische Gambas soviel Sie möchten mit verschiedenen Dips und einer Ofenkartoffel serviert mit zusätzlich Ostermontag Jeden 1. Freitag im Monat nur 18,90 Euro mit frischem Kräuterquark

Am Bahn

von 9 bis 14 Uhr und ab 16 Uhr geöffnet

Frische Gambas soviel Sie möchten mit verschie-

Reservierung erwünscht! Auch Essen àReservierung la carte möglich! Osterbrunch für 19.90 €serviert denen Dips und einer Ofenkartoffel miterbeten. Am Bahnhof 1 • Kräuterquark 55437 Ockenheim (06725) 998 81 18 mit frischem nur• Tel. 18,90 Euro

www.gasthaus-am-bahnhof.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 16 Uhr Reservierung erwünscht! Auch Essen à la carteabmöglich! Sonntags 10 - 14 Uhr und ab 16 Uhr

Restaurant „Zur Turnhalle“ Wir bieten Ihnen in einer angenehmen Atmosphäre

KÜCHENCHEFIN

GORDANA WOLF

Am Bahnhof 1 • 55437 Ockenheim • Tel. (06725) 998 81 18

www.gasthaus-am-bahnhof.de Frohe Ostern wünscht das

An Oste rn biete · Balkan Spezialitäten n wir à carte u la nd Lam m Spec · Klassische Küche Karfreit ia ls . ag frischen geöffnet mit · Kleine Gerichte Fischge richten mit den dazu passenden Weinen. . Wir veranstalten Feierlichkeiten jeder Art mit Buffet, Menüs oder à la Carte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Um Reservierung wird gebeten.

FROHE OSTERN

Brunnenstubenteam!

Auch an Ostern verwöhnen wir Sie mit leckeren S AN GRÜNDONNERSTAG

Bitte reservieren unter  0 67 27 SIND WIR AUCH Sie FÜRrechtzeitig SIE DA.

Reservieren Sie Besuchen bitte für die

Öffnungszeiten:

Osterfeiertage

Täglich ab 17 Uhr Ludwig-Jahn-Straße 4 Sonntag von 11 bis 14 Uhr 55411 Bingen-Büdesheim und ab 17 Uhr Direkt hinter der Sparkasse Dienstag Ruhetag Parkplätze vor dem Haus

*** GEMÜTLICH *** GÜNSTIG *** GUT *** www.Restaurant-ZurTurnhalle.de

Tel. (06721) 99 57 54

Original italienische und deutsche Küche. Ein Besuch lohnt sich!

Sie uns!

Familienfeier | Treffen mit Freunden | Wande unter  06727 897 19 19 Öffnungszeiten: 55459 Aspisheim, Hauptstraße 1117.00 Uhr Täglich ab www.brunnenstube-aspisheim.de an Sonn- und Feiertagen von 11.30 – 14.30 und 17. Ruhetag Wir freuen uns aufDonnerstag Sie!

Öffnungszeiten: Täglich ab 17:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen www.brunnenstube-aspisheim.de von 11:30 - 14:30 und 17:00 – 23:00 Uhr Donnerstag Ruhetag


22 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018


0 3 22 t i e r

g a t i APRIL APRIL e f r Fischtag r 2011 f 2015 a r KKa

21. März 2018 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 23

VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES ANGELVEREINS DR. GEIER E.V. WALDALGESHEIM

Karfreitag, 30. März ab 11.00 Uhr im Anglerheim Waldalgesheim Viel Spaß beim Fischtag!

Elektroinstallation Jung ab von 11.00 11 bis Uhr 22 Uhr im im AnglerAnglerheim heim Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de Viel Vergnügen auf dem Waldalgesheimer Fischtag!

Gewerbepark Bingen-Grolsheim Gustav-Stresemann Straße 1 Telefon: 0 67 21 / 49 50 - 0

.SKULPTUREN B&B Bredel .TREPPEN .GELÄNDER K U N S T S C H L O S S E R E I .BALKONE .ZÄUNE 10.03.15 10:29 .MÖBEL .MARKISEN .TORE/TÜREN .ÜBERDACHUNGEN

METALLBAU

Seelachsfilet und Forellen am Karfreitag

PLAKAT FISCHTAG NEU.indd 1

Fischgerichte nach Anglerart Waldalgesheim (red). Der Verein zur Förderung des Angelvereins und der Angelverein Dr. Geier laden zum Fischtag an Karfreitag, in das Anglerheim, Erbacher Weg, ein. Am 30. März, 11 - 20 Uhr, bieten die Angler, solange der Vorrat reicht, Seelachsfilet und Forellen in gewohnt guter Qualität und zu

einem günstigen Preis an. Des Weiteren wird gegen Mittag Kaffee und Kuchen angeboten. Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten am Sportplatz und an der Keltenhalle, um Verkehrsbehinderungen der Anwohner zu verhindern. Beide Parkplätze sind nur wenige Gehminuten vom Anglerheim entfernt.

FRANK BREDEL HOCHSTR.17 55425 WALDALGESHEIM TEL.06721 34234 FAX.06721 33235

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

Viel Vergnüge n beim Fischtag Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen

Fenster, Türen + Altbausanierungen Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 1596464 Telefax: 06721-33737 1797484 Telefon: 06721-33754


24 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Zwei Weidentipis auf der Schwimmbadwiese In Büdesheim grünt und blüht es bald – nicht nur für die Wildbienen

Ihr Fachmann

Schützen Sie Ihr Zuhause Metallbau Gundlach Ihr Fachbetrieb für mechanische Sicherungssysteme

Oberbürgermeister Thomas Feser (3. v. re.) informierte sich Vor-Ort über den Bau des Weidentipis.  Foto: Stadt Bingen

Stadt ehrt erfolgreiche Sportler Gau-Algesheim ist Sportstadt und unterstützt Sportvereine weiterhin

Metallbau GMbh & Co KG

Pfarrer-Beichert-Str. 2 A · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. 06721 43043 · metallbau-gundlach.de

sich hier alles entwickelt. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn hier alles fertig ist, die Sträucher und Bäume gepflanzt sind und wir die Einweihung feiern können. Die Arbeit der Ehrenamtlichen, die sich bereits vor einigen Jahren im Projekt, Alles im grünen Bereich‘ engagierten und damit den eigentlichen Startschuss für die Umgestaltung des früheren Schwimmbad-Parkplatzes gegeben haben, tragen nun gute Früchte“, so Oberbürgermeister Thomas Feser.

Mario‘s Dienstleistungsservice Garten- und Kleinbaggerarbeiten

2,30 m höhe

Büsche, eine Kräuterschnecke und natürliche viele Wildblumen werden sich hier entfalten. Und um das alles noch attraktiver zu machen, haben am Mittwoch die Kinder des evangelischen Kindergartens „Regenbogen“, Mitarbeiter des Binger Gartenamtes, ehrenamtliche Paten und Aktive des BUND zwei Tipis aus Weidenästen und dünnen Ruten gebaut. Hier können die Kinder spielen, sich zurückziehen oder ein bisschen Schatten finden. „Es ist schön, mit anzusehen wie

Rheinstr. 35 55424 Münster-Sarmsheim

Büdesheim (red). Der Sommer kann bald kommen – dann wird neben dem Schulze-Park auch die Schwimmbadwiese sich in ein wunderschönes grün-buntes, blühendes Areal verwandeln. Gemeinsam mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben die Anwohner 2016 begonnen, Pläne für die Umgestaltung der Fläche zu entwerfen und das BUND-Projekt „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen“ zu unterstützen. Beete und

Tel.: 0162 6230117 Mail: mds.2017@web.de

0,98-1

,40 m Fahrwerk ausfahrbar

Kleinbaggerarbeiten jeglicher Art – Abbruch | Garten | Feld Acker rund ums Haus | Wurzelstock-Komplettrodung

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618 Daumen hoch bei der Sportlerehrung.  Gau-Algesheim (dd). „Die Stadt sagt danke für den sportlichen Einsatz“, so Stadtbürgermeister Dieter Faust im Festsaal von Schloss Ardeck. Zahlreiche Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen wurden als Sportler geehrt, die in den letzten Monaten bei regionalen und internationalen Wettkämpfen Siege und Platzierungen errungen haben. Mit der Ehrung werde die Verbundenheit der Stadt zu den sporttreibenden Vereinen in den Vordergrund gestellt. Es sei nicht immer leicht gewesen, auf die sportlichen Ziele zuzusteuern. Es habe auch Momente gege-

ben, dass es mal nicht so gut lief. „Mit Ihren Leistungen haben Sie den Ruf von Gau-Algesheim als Sportstadt gestärkt“, so das Stadtoberhaupt. Der Erfolg habe viele Väter, so Faust bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste. „Viele helfen mit. Eltern und die Trainer. Die Vereine stellen die Infrastruktur zur Verfügung.“ Es werde viel Freizeit geopfert um das sportliche Ziel zu erreichen. Dass Sport auch die Gesundheit und die Fitness fördere, sei allseits bekannt. „Er ist Ausgleich in der hektischen Zeit und im Verein am Schönsten“, erinnert Diet-

Foto: E. Daudistel er Faust daran, dass die Stadt die Sportvereine auch weiterhin unterstütze. Die beiden Beigeordneten der Stadt, Joachim Cohausz und Michael König hielten die Laudatio auf die erfolgreichen Sportler. Geehrt wurden: Sinja Engel, Helena Wittelsbach, Jana Jubileum, Fee Ewald, Julia Ecarius, Maxima Duch, Anna Krahn, Heike Mannchen, Leonard Eigen, Lukas Adam, Kilian Kattenbeck, Luis von dem Borne, Christoph Chors, Hanno Hübner, Jonas Hübner, Jürgen Häffner, Celine Lehr, Torsten Kassebeer, Jürgen Veith und Hannah Hattemer.

©Robert Hyrons/123RF

Benannt im polizeilichen Herstellerverzeichnis für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte.

Nasse Wände?

Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH Am Giener 18, 55268 Nieder-Olm

t 06136 - 9528461 oder 06721 - 187182

www.www.isotec.de/rueger


21. März 2018 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 25

um die Ecke

Sherlocks Kollegen ermitteln gegen Kühlschrank & Co.

Anlässlich des Weltverbrauchertags 2018 bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz eine Besonderheit: Vom 19. März bis 13. April treffen Verbraucherinnen und Verbraucher in allen 70 Standorten der Energieberatung auf „Sherlock’s Kollegen“. Dank modernster Ermittlungsmethoden genügen bereits wenige mitgebrachte Infos, wie zum Beispiel Alter, Größe und Häufigkeit der Nutzung von elektrischen Geräten, um deren Strom-Kostenprofil genau unter die Lupe zu nehmen: Mit einer rechnerischen Analy-

i

se vergleichen die Energieberater der Verbraucherzentrale individuelle Daten und geben konkrete Hinweise. Ob Lampen, Kühl- und Gefriergeräte, Spülmaschinen, Wäschetrockner, Heizungspumpen oder Photovoltaikanlagen – es wird ermittelt, wie viel Stromkosten eine Neuanschaffung sparen könnte und ab wann sich der Neukauf durch den geringeren Stromverbrauch refinanziert. Verbraucher erhalten eine Ergebnisübersicht sowie eine umfangreiche Infomappe zu Stromverbrauch und Energielabels im Haushalt. Wer das besondere Angebot in den Beratungsstandorten in diesem Zeitraum nutzt, erhält außerdem noch gratis einen „EnergieCheck“ zuhause. Beim Basis-Check für Mieter und Wohnungseigentümer nimmt der Energieberater die wichtigsten Daten auf, analysiert den Stromund den Heizenergieverbrauch direkt vor Ort und gibt erste Hinweise, wo und wie gezielt gespart werden kann. Beim Gebäu-

Interessierte finden die Beratungsorte und Beratungszeiten unter www.energieberatung-rlp. de. Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium und das rheinland-pfälzischen Umweltministerium können die Beratungsgespräche in den 70 Beratungsorten kostenlos angeboten werden.  Quelle: Verbraucherzentrale RLP / Bild: pixabay

Energiekostenmessgerät kostenlos ausleihen Energie und Kosten sparen im eigenen Haushalt sind, ob ein bestimmtes Elektrogerät wirklich so sparsam ist, wie vom Hersteller angegeben oder wie sich der Stromverbrauch zwischen der höchsten und der niedrigsten Stufe unterscheidet, für den ist ein Energiekostenmessgerät das passende Instrument. Solch ein Gerät zeigt den Stromverbrauch, die

Nahering 12 Nahering Nahering 12 12 55218 Ingelheim Nahering 12 Nahering 12 55218 55218 Ingelheim Ingelheim Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Ingelheim INHABER INHABER INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 Tel 0 61 32-89 Tel 0 61 32-89 73 77 Volker Pieroth Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 TelTel 0 61 32-9 0 61 32-982 82 88 11 INhaber www.fussboden-und-farbenwelt.de

ls Volker EhemaPieroth erner W INHABER Volker Volker Pieroth Volker Pieroth FarbenPieroth

de-Check für Hauseigentümer bewertet der Berater zusätzlich die Gebäudehülle und betrachtet die www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten Heizungsanlage. Der Wert der Checks liegt bei 166 Gardienen Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ·· Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen Euro beziehungsweise 226 Euro. Wir liefern liefern · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen und und tapezieren tapezieren Wir liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren Für alle im Aktionszeitraum vereinbarten Checks übernimmt die Verbraucherzentrale den sonst üblichen Eigenanteil von 10 EuB E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K ro beim Basis-Check und 20 Euro beim Gebäude-Check. Die DifB E R AT E N | P L A N E N | H A N DW E R K ferenz fördert das Bundeswirtschaftsministerium.

Anbei eine genaue Auflistung, welche Unterlagen zu welchen Geräten mitgebracht werden sollten: Kühlschrank Baujahr, Höhe (cm), Gesamtvolumen (Liter) Geschirrspülmaschine Baujahr, Breite (60 oder 45 cm), Zahl der Nutzungen pro Woche Wäschetrockner Baujahr, Trockenvolumen in kg, Zahl der Nutzungen pro Woche Lampen Wattzahl, Bauart (Glühbirne, Halogenlampe, alte Energiesparlampe…) Heizungspumpe Fotos: Nahaufnahme mit technischen Daten und Großaufnahme inkl. Heizung PV-Anlage Dachgröße, Dachneigung, Dachausrichtung, Foto

Bingen (red). Ab sofort können sich die Binger kostenlos für jeweils eine Woche ein Energiekostenmessgerät bei der städtischen Klimaschutzmanagerin ausleihen und damit zu Hause in aller Ruhe auf Spurensuche nach Stromfressern gehen. Wer schon immer mal wissen wollte, welches die größten Stromverbraucher

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

abgerufene elektrische Leistung und nach Eingabe des Stromtarifs auch die Stromverbrauchskosten an und hilft, Energie und Kosten zu sparen. Kontakt und Reservierung bei Klimaschutzmanagerin Ursula Vierhuis, Stadtwerke Bingen, Saarlandstraße 364, Tel. 06721-9707-76, E-Mail: klimaschutz@bingen.de.

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Küchen

Raumausstattung

Interieur

Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ ■ Gardinen | Sonnenschutz Bodenbeläge | Treppenbeläge ■ Akustiklösungen Gardinen | Sonnenschutz | Polster ■

Akustiklösungen | Polster

Bad Bad Kreuznach Kreuznach 0671-436611www.raquet-gmbh.de1Grete-Schickedanz-Str. 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8 Bad Kreuznach 0671-43661 1 www.raquet.gmbh 1 Grete-Schickedanz-Str. 8

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN 55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96


DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RE

Mit etwas Glück 50 Euro gewinnen. Automatic-Sectionaltore

Puzzle-Rätsel

BÜDESHEI aktiv

•Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• Werbeflyer 25.04.20 6Wer8b:e4f8lyUehr 2S5e.i0t4e.210 6 8:48 Uhr Seite 1 Werbeflyer

25.04.2006

8:48 Uhr

Seite 1

a

www.büdesheim-a

DER DELLENPROFI IN IHRER NÄHE

Zwei starke· Hagelschäden Partner ·

· Parkdellen ·

•Hagelschäden•

W wünsc viel S beim Rät

•Parkdellen•

Eine der unten stehenden Anzeigen ist in einzelne Teile zerlegt. Automatik-Sectionaltore Finden Sie nun im rechten Bild die Anzeige, von der alle vier Teile Weedstraße 13 55457 Horrweiler ENDEZ Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 vorhanden sind. Schneiden Sie die gefundene Anzeige unten aus, Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 Zwei starke PartnerAusbeultechnik 3 Fax 0 67 21/49 79 76 info@eschborn-tore.de kleben Sie diese auf eine Postkarte und schicken Sie uns diese bis ZweiSchillerstraße starke Partner 55425 Waldalgesheim Mobil 0163/4 28 28 53 www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Über Weedstraße 13 30 Jahre Erfahrung Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de 55457 Horrweiler zum 26.3.2018 an (siehe Adresse auf Postkarte unten): 55457 Horrweiler in lackschadenfreier

M

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

Telefon 0 67 97 47-0 Bachgasse ·D55576 Sprendlingen el27/ /88radio Telefon 0 12 67 27 97 47-0• fernsehen

Beispielanzeige

Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29

info@eschborn-tore.de Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad,Bingen/Rhein 55411 www.eschborn-tore.de Erlebe jedenalsTag in Deinem Bad, Telefon (0 67 21) 4 66 00 wäre er der schönen Beulen..? als wäre er der Bachgasse 12 · 55576Lebens. Sprendlingen erste TagTag vom Rest Bachgasse 12 · 55576 Sprend Parkdellen..? radio • fernsehen erste vom Restdeines deines Lebens. Mobil: 0177/3780183 Mobil: 0177/3780183 Hageldellen..? hifi • service INDIVIDUELL BAUEN,

NEUE BINGER ZEITUNG

Stichwort "Rätsel" Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen-Büdesheim

Automatic-Sectionaltore

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄH

service@malermeister-sgaslik.de service@malermeister-sgas satelliten-technik www.malermeister-sgaslik.de GANZ ENTSPANNT! Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik Mwww.malermeister-sgasli ENDEZ Wilhelmstraße 84

Frowein Haustechnik GmbH genau richtig! 55411 Bingen/Rhein Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Durch die professionelle Technik ist es möglich, an Optik Novak Optik Novak Telefon (0 67 21)Dellen 4 66 00 Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen schnell , kostengünstig und der Fahrzeugkarosserie Internet: www.frowein-haustechnik.de Rathausstraße16 Rathausstraße16 Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Internet: www.frowein-haustechnik.de

Internet: www.frowein-haustechnik.de Mobil: 0177/3780183 55411 Bingen E-Mail: info@frowein-haustechnik.net 55411 Bingen E-Mail: info@frowein-haustechnik.net notwendig wird. service@malermeister-sgaslik.de Tel.: 06721/991106 Tel.: 06721/991106 Wärme ist unser Wärme ist unser ElementElement

Wärme ist unser Element

www.malermeister-sgaslik.de

Die Vorteile für Sie:

?

?

?

en

len Ausbeultechnik! TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 670177/3780183 27 97 Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, e Lackier 2/07/15 12:35 Mobil: nd 47-29 Telefax 0 067 27 // 88u97 B47-29 hifi • service eule0163 info@eschborn-tore.de hn Mobil n ent f-er4282853 service@malermeister-sgaslik.de info@eschborn-tore.de nen o als wäre er der www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 satelliten-technik www.dellenprofi-mendez.de 55457 Horrweiler www.malermeister-sgaslik.de Über 25 Jahre Ausbeultechnik! erste www.eschborn-tore.de Tag vom RestErfahrung deines Lebens. Telefon 0in 67 lackschadenfreier 27 / 8 97 47-084 Wilhelmstraße

?

?

?

?

?

?

Automatik-Sectionaltore

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 27// 88 97 97 47-29 Telefax 0 0676727 47-29 info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de

Weedstraße 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

?

Enorme Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Optik Novak Reparaturmethoden! 25.04.2006 8:48 Uhr Seite 1 Rathausstraße1 • Erhaltung des Originallacks!

? •Hagelschäden•? ?

Werbeflyer

?•Hagelschäden••Parkd?ellen• ?

•P a r k d e Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 067

Schil erstraße 3 MENDEZ 5 425 Waldalgesheim 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im82853 Mobil 016 Telefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.delle

Optik Novak Rathausstraße16 2/07/15 12:35 55411 Bingen Tel.: 06721/991106

?

Ausbeultechnik

Schillerstraße 3 55425 Waldalgesheim Über 30 Telefon 0 67 21/3 52 18

Fax

0 67 21/49 79 76

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

Mobil 0163/4 28 28 53 Jahre Erfahrung www.dellenprofi-mendez.de in lackschadenfreier De n llen ere und Ausbeultechnik! cki a L B eule0163 hne Mobil n ent f-er4282853 nen o www.dellenprofi-mendez.de

Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Zwei starke Partner BÜDESHEIM aktiv

De l en

De n l en iere uacnkd e L Be

Beulen..? Parkdellen..? Hageldellen..? www.büdesheim-aktiv.de

a

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ genau richtig! Durch die professionelle Zwei starkeTechnik Partnerist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren notwendig wird. Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden

Zwei starke Partner Wir

und

wünschen viel Spaß beim Rätseln Die Vorteile für Sie:als wäre er der

Lne a

Beul hn u h en entfernen o len entfernen o Schil erstraße 3 Schil eFrastxraße063721/497976 Fax 06721/49797 5 425 WalÜberdalges25hJeaimhre Erfahr5ung425iMobinWallaÜbercdlkal0sc1ghadenf 6es235/hJ4ea2imhr8r2e8iEe5r3faAushrubngeuliMobitnechnilaclk0sc1! hadenf 63/428r2e8ie53r Telefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.dellenprofi-me

ersteKostenersparnis Tag vom Rest deines Lebens. Enorme gegenüber herkömmlichen Reparaturmethoden! Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden in Deinem • Erhaltung des Originallacks! alsTag wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest Lebens. • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! erste Tag vom Restdeines deines Lebens. • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! • Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt! •

Haustechnik Interesse? DannFrowein vereinbaren Sie GmbH einen Termin! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

?

55411 Bingen • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! D E R • D EKürzere L L E N Standzeiten P R O F I I Ndes I HFahrzeuges! R E R N Ä H E Tel.: 06721/9911 • ·Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt! Hagelschäden · · Parkdellen · •Hagelschäden• •Parkdellen• Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin!

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element


KFZ von A bis Z

Peugeot Service-vertragSPartner

Autohaus Stauch e. K.

inhaber oliver Stauch Mainzer Str. 334 55411 Bingen tel. 06721 / 14924 autohaus-stauch@t-online.de

Werkstätten und Händler in Ihrer Nähe Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Kakteen, Schildpatt und Muscheln gehören nicht ins Urlaubsgepäck

Sie wollen daS BeSte. wir Sind ihre ProfiS.

Bei Einreise aus einem Nicht-EU-Land im Zweifel Waren beim Zoll anzumelden

Wer nach dem Urlaub bei der Einreise in Deutschland nicht vom Zoll aufgehalten werden will, sollte sich laut ADAC vorab gut über die unterschiedlichen Zollbestimmungen informieren. Das gilt besonders für die Ausfuhr von Antiquitäten und Kulturgütern – wie zum Beispiel von Orientteppichen. Wer solche Urlaubsmitbringsel bei der Rückreise im Koffer hat, braucht eine spezielle Ausfuhrgenehmigung der entsprechenden Zollbehörde im Urlaubsland. In Thailand beispielsweise gelten schon alle Gegenstände, die älter als 50 Jahre sind, als Antiquitäten. Auch Tiere oder Pflanzen sowie Produkte wie Hautcremes, Arzneimittel der asiatischen Medizin, Nahrungsergänzungsprodukte oder Touristensouvenirs, die Teile oder Bestandteile davon enthalten und dem Artenschutz unterliegen, dürfen nicht ohne Genehmigung mitgebracht werden. Hier droht Urlaubern neben der Beschlagnahmung auch eine Geldstrafe.

Bei der Einreise aus einem Nicht-EU-Land und aus EU-Sondergebieten wie den Kanarischen Inseln sind für Flug- oder Schiffsreisende Waren im Wert von 430 Euro pro Person steuerfrei. Wer aber beispielsweise ein teures neues Handy in den USA kauft, kann den steuerfreien Warenwert allerdings nicht auf mehrere Reisende aufteilen. Für Autoreisende gelten niedrigere Freigrenzen von 300 Euro bei der Einfuhr von Waren. Im Zweifel sollten Urlauber laut ADAC mitgeführte Waren bei der Einreise zuerst beim Zoll anmelden. Generell sollten sich Urlauber bereits vor der Reise darüber zu informieren, welche Urlaubssouvenirs aus welchen Ländern eingeführt werden dürfen. Besonders beliebt sind neben Muscheln, Korallen, Schildpatt oder auch Kakteen als Erinnerungsstücke. Über alle Besonderheiten und Zollbestimmungen informiert der ADAC in seinen Länderinformationen.  Quelle: ADAC, Fotos: pixabay

Autohau s Wallenwein

KIA Motors Service und LADA Vertriebspartner Neuwagen/Gebrauchtwagen An- und Verkauf Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 55450 Langenlonsheim Tel.: 06704/959010 www.autohaus-nahetal.com autohaus-nahetal@t-online.de FORD SERVICE |

Glasklar im Vorteil!

BMW Service MINI Service Autorisierte Vertragswerkstatt

Ihr Vertragspartner im Landkreis Mainz-Bingen

Scharlachbergstr. 1 · 55411 Bingen · Tel. 06721- 97300 · www.wallenwein.com

WINDSCHUTZSCHEIBEN REPARATUR & AUSTAUSCH Die komplette Schadensabwicklung, selbst bei Werkstattbindung und mit Original Ford-Scheiben für Sie kostenlos*

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: gensingen@wintec.de

* bei Kasko-Versicherung, in Abhängigkeit Ihrer der SB und der Schadensart

UTO PIEROTH … die bessere Wahl

GmbH & Co. KG

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Tel.: 06721 9144-0

www.auto-pieroth.de fb.com/AutoPieroth

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Mitgliederversammlung

KW 12 | 21. März 2018

Freundschaftliche Gespräche Oberbürgermeister Thomas Feser besuchte Nuits-Saint-Georges

FWG: Große Unterstützung am Umwelttag Niederheimbach (red). Vorsitzender Heinz Wagner informierte die Mitglieder der FWG über einen konstanten Mitgliederbestand. Durch die Fraktionsstärke im Gemeinderat sind auch weiterhin alle Entscheidungen im Sinne des Ortsverbandes der FWG/WNF getroffen worden. Herauszuheben war die große Beteiligung des Ortsverbandes beim alljährlichen Umwelttag sowie die Weihnachtsfensteraktion, die auch im abgelaufenen Kalenderjahr wieder rund 800 € für die Kinderkrebshilfe sammeln konnte. Auch wurde die alljährliche WeihnachtsbaumSammelaktion mit Erfolg durchgeführt. Herauszuheben ist noch der im Ortsgemeinderat bereits beschlossene Antrag der FWG/ WNF zur Schaffung einer Mitfahrerbank. Roswitha Blum gab einen fundierten Kassenbericht über den Zeitraum des Geschäftsjahres ab. Auf dem Programm standen auch die Neuwahlen des Vorstands, aus dem der langjährige Beisitzer Gerhard Blum, sowie Roswitha Blum nach 16 Jahren als Kassenwartin ins zweite Glied zurücktreten möchten. Damit setzt

sich der Vorstand nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Heinz Wagner, 2. Vorsitzende Roswitha Hautmann, Kassenwartin Jana Gräf, Schriftführer Ole Wysotzki, Beisitzer: Sabine Collerius, Armin Frey, Hans Henn, Karsten Mehlig, Richard Mezes, Christoph Kasper, Michael Dersch-Moritz und Manfred Schmitt. Zur Vorschau auf das laufende Kalenderjahr bezüglich der Gemeindepolitik wurden die Mitglieder darüber informiert, dass der Ausund Umbau des Kindegartens anläuft, für die Großprojekte Pumpspeicherkraftwerk sowie Windenergieanlagen weiter Einsatz gezeigt wird und hierfür das kommunale Entwicklungsmanagement der VG Rhein-Nahe als geeignete Plattform gefunden wurde. Dort stellt die FWG/WNF Niederheimbach in der Projektgruppe Energie und Wirtschaft den Großteil der Aktiven, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Der diesjährige Umwelttag wird wieder von der FWG unterstützt und findet am 24. März, ab 9 Uhr, statt. Treffpunkt hierfür ist der Parkplatz am Kindergarten.

Hornig in Ruhestand

Nuits-Saint-Georges (red). Auf Einladung seines französischen Amtskollegen Alain Cartron (2. v. re.) war der Binger Oberbürgermeister Thomas Feser (2. v. li.) zusammen mit seiner Ehefrau Annette Dohle (Mitte) zu Gast in der Partnerstadt im Burgund. Anlass war die Weinauktion „Vente des Vins du domaine des Hospices de Nuits-SaintGeorges“. Zahlreiche Gespräche und der Gedankenaustausch standen im Mittelpunkt des Wochenendes, doch auch der ge-

sellschaftliche Teil mit gutem Essen und den passenden Weinen kam nicht zu kurz, denn schließlich spiegelt dies die französische Lebensart auf schönste Art und Weise wider. Ebenfalls anwesend war Richard Cox (li.) mit seiner Ehefrau Andrea (re.) aus der englischen Partnerstadt Hitchin. „Es ist immer wieder schön, mit seinen Freunden zusammen zu kommen und die Kontakte zu pflegen. Wir sind in der glücklichen Lage, auf lange Partnerschaften zurückzublicken

und ich freue mich schon sehr darauf, wenn wir am 21. April das 60-jährige Partnerschaftsjubiläum mit Hitchin feiern und das 50-jährige Jubiläum mit Prizren. Dann werden auch Delegationen aus unseren anderen Partnerstädten dabei sein“, so der Oberbürgermeister nach seiner Rückkehr aus Frankreich. Am 21. April wird zudem Richard Cox, der maßgeblich die Partnerschaft mit Hitchin prägt, zum Ehrenbürger der Stadt Bingen ernannt.  Foto: Stadt 

MGV Einigkeit mit neuem Vorstand Erstmals eine Frau dabei

44 Jahre in der Kreisverwaltung tätig

Landrätin Dorothea Schäfer und Adam Elseberg (rechts) verabschieden Gerd Hornig, langjähriger Leiter der Fachabteilung Finanzen in der Kreisverwaltung, in den verdienten Ruhestand. Foto: Kreisverwaltung Region (red). Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedete Landrätin Dorothea Schäfer den Leiter der Fachabteilung Finanzen in der Kreisverwaltung, Gerd Hornig, in den Ruhestand: „Ich freue mich für Sie, weil Sie nun mehr Zeit haben für die Dinge, die in den vergangenen Jahren vielleicht etwas zu kurz gekommen sind. Und ich bedauere es, weil wir mit Ihnen einen beliebten, anerkannten und vor allem kompetenten Kollegen verlieren“, so die Landrätin. Gerd Hornig wachte stets über den Haushalt des Landkreises. „Ein

monströses Zahlenwerk, welches es Jahr für Jahr zur beherrschen und sorgsam aufzuarbeiten gilt – über 460 Millionen Gesamtvolumen 2017“, so Dorothea Schäfer. 1975 startete Gerd Hornig seine Laufbahn bei der Kreisverwaltung und hielt dieser bis zum Ruhestand die Treue – immer in der Fachabteilung Finanzen. Diese leitete er mehr als zehn Jahre lang. Nach insgesamt 44 Jahren Verwaltungstätigkeit wünscht ihm die Landrätin „eine mindestens ebenso erfüllte, spannende und tatenkräftige Zeit nach der beruflichen Laufbahn“.

Neuer Vorstand: (v.l.n.r.) Helmut Martini(Dirigent), Matthias Schäfer, Horst Schuhmann, Reinhard Klein, Dorothea Krajewski, Armin Schäfer, Reinhard Dickenscheid und Werner Schmitt.  Foto: MGV Einigkeit Ockenheim (red). In der diesjährigen Mitgliederversammlung des MGV Einigkeit standen die Wahlen des gesamten Vorstandes für die nächsten drei Jahre an. Dabei gab es Veränderungen: Der 1. Vorsitzende Reinhard Dickenscheid und der 2. Vorsitzende Armin Schäfer tauschten ihre Ämter. Matthias Schäfer lobte Dickenscheid für dessen neunjährige erfolgreiche Arbeit. Reinhard Klein folgte als Schriftführer Werner Schmitt, der nach dreißigjähriger Tätigkeit das Amt niederlegte, aber als Beisitzer dem Vorstand erhalten blieb. In der Laudatio hob Reinhard Dickenscheid hervor,

dass niemand den Verein besser kenne als Schmitt und unterstrich seine Treue und absolute Verlässlichkeit. Erstmals in der Geschichte des Vereins gehört nun eine Frau dem Vorstand an, nämlich Dorothea Krajewski für den ausgeschiedenen Beisitzer Martin Glaser. Alle anderen Mitglieder blieben im Amt und die Wahlen erfolgten einstimmig. Schriftführer Werner Schmitt hob in seinem Jahresbericht die Auftritte des Männerchors und des gemischten Chors „Monday-Singers“ hervor. Viel Mühe und Aufwand legte der Vorstand auf das Werben jüngerer Sänger. Die Werbeveranstaltung

„Singen macht Spaß“ in der Neuen Ortsmitte im August war gut besucht. Der Männerchor verfügt zurzeit über 28 Sänger, die 33 Mal probten. Kassierer Matthias Schäfer bezeichnete die Kassenlage des Vereins als zufriedenstellend. Einstimmig wurde dann der Gesamtvorstand entlastet. Martina Klein und Susanne Appelrath wurden als neue Kassenprüferinnen gewählt. Der 1. Vorsitzende Gerhard Graf des Kreis-Chorverbandes Bingen ehrte Jakob Krönert, Karl Dieter Huber, und Georg Konrad für 40 Jahre aktives Singen mit der Goldenen Ehrennadel des Verbandes.


21. März 2018 | KW 12 

Neue Binger Zeitung | 29

Bücherschrank für Rathausplatz Betreuung übernimm SPD Büdesheim (red). „Nachdem der Rathausplatz nun neu und wunderschön gestaltet wurde, bietet es sich an, den Platz durch zusätzliche Angebote attraktiv und interessant zu halten“, erklärt der stellvertretende SPD Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Josef Decker. „Da sich die Bürger auf dem Rathausplatz nicht nur zum Feiern aufhalten werden, sondern auch sonst sich auf dem Platz treffen sollen, ist es angebracht, hier einen Bücherschrank wie in der Georgestr. und an der Bushalte-

stelle Berlinstr. zu errichten. Wir sind überzeugt davon, dass auch dieser Schrank von den Bürgern gerne angenommen wird“, ergänzt SPD Fraktionsvorsitzender Michael Hüttner. „Der Bücherschrank in der Berlinstraße wird so gut angenommen, teilweise stapeln die Bürger die Bücher sogar schon auf dem Schrank, da dieser so voll ist“, meint Decker. „Für die Betreuung des Schrankes würde sich der SPD Ortsverein BingenSüd anbieten“, kündigt der Vorsitzende Matthias Müller an.

Peter Mackert EhrenVorstandsmitglied Iris Winternheimer folgt als Vizepräsidentin

Immobilien Johannes W. Krüger & Egon Goebel

TOP - ETW in Sponsheim!

Immobilienberaterin Andrea Dietz

0671 94-55555 Mehr unter sparkasse.net

Für vielfältige Nutzung!

Bauplatz mit naheliegenden weiteren landwirschaftl. Flächen am Ortsrand von Münster-Sarmsheim, Bauplatz 1080 m² sowie 3986 m². Nutzflächen.

s Immobilien-Center

Gesamt 115.000,- €

Immobilienanzeige?

Bgn.-Stadt, zentrale Lage, 3 ZKB, auf Wunsch EBK, ca. 75m², WGgeeignet, Nähe TH, 125.2kWh, renov., ab Vereinbarung zu verm., Miete 540€+NK+KT Tel. 0151/40186439

Gesuche Frau, alleinstehend, sucht 2 Zi.-Whg. m. EBK, Terr. od. Balk. in Vororten v. Bingen, bevorzugt Dromersheim Tel. 06725/9489868 (AB) rufe zurück Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche für meinen Sohn (1 1/2J.) und mich eine 2 Zi.-Whg. bis 375€ Kaltmiete im Raum Bingen und Umgebung Tel. 0160/8314533 Akademiker sucht 3 ZKB im Raum Bingen ab Mai/Juni 2018 Chiffre 03/07/18-A Bingen-Sponsheim, Ringstraße oder Umgebung Garage gesucht Ter: 0170/8319217

s Sparkasse Rhein-Nahe

!!! Pluschke‘s Preishammer !!!

Anrufen und besichtigen! Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892

Bgn.-Büdesheim, 1 Zi.-App., sowie in Bingerbrück: 1 WG- Zi. zu vermieten, ab sofort frei Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888

für das beispielhaft lange Engagement. „Peters Einsatz rechtfertigt ohne Abstriche, dass wir ihn mit dem Votum der Mitglieder zum Ehren-Vorstandsmitglied ernennen“, so Clausfriedrich Hassemer. In den Dank schloss er die Ehefrau Hedwig ein. Denn das Haus Mackert sei die vielen Jahre bei Partnerschaftsbegegnungen auch stets für Gäste aus den Partnerstädten offen gewesen. Mehrfach erfuhren Praktikanten aus Saulieu oder Caprino Veronese bei mehrwöchigen Aufenthalten die Gastfreundschaft der Familie. Nahtlos regelte die Versammlung die Nachfolge von Peter Mackert: Die Mitglieder wählten auf Vorschlag des Vorstandes Iris Winternheimer einstimmig zur Vizepräsidentin. Sie gehört bereits seit 2014 dem Vorstand an und bringt sich seitdem engagiert in die Vereinsarbeit ein. Clausfriedrich Hassemer dankte für diese Bereitschaft und zeigte sich erfreut, mit ihr und dem Gesamtvorstand den Verein zukunftsfähig weiter führen zu können.

*Gemeinsam mit der LBS Immobilien GmbH sind wir bei der Wohnimmobilienvermittlung die Nr. 1 in Rheinland-Pfalz.

Gelegenheit für 159.000,– €

incl. Kfz-Stellplatz Energieverbrauchskennwert = 94,6 kWh/(m²a) 8 FH -Bj. 1997, Bj Wärmeerz. 1997, Gas-Zentralhzg. ++++++++

Angebote

Gau-Algesheim (red). Nach mehr als drei Jahrzehnten aktiver Mitarbeit wurde Vizepräsident Peter J. Mackert bei der Mitgliederversammlung der Gesellschaft für internationale Verständigung (GiV) verabschiedet. Aufgrund seiner langjährigen Verdienste ernannte ihn Präsident Clausfriedrich Hassemer mit Zustimmung der Mitglieder zum Ehren-Vorstandsmitglied. 1984 erstmals als Beisitzer in das Leitungsgremium des Vereins gewählt, fungierte Peter Mackert bereits in der darauf folgenden Wahlzeit als Schriftführer und übte stets verlässlich und sehr korrekt das Amt aus. Neunmal bestätigte ihn die Mitgliederversammlung in dieser Funktion. Damit verwaltete er einen erheblichen Abschnitt der Vereinsgeschichte, betonte Clausfriedrich in seiner Laudatio. Ab 2014 bis zur aktuellen Mitgliederversammlung war Peter Mackert in Nachfolge von Friedel Jouaux Vizepräsident. Unter Beifall der Mitglieder dankte der GiV-Präsident

Die Nr. 1* in der Immobilienvermittlung

Sehr schöne 2-ZKBB, GWC, mit 3 Balkonen, ca. 65 m² Wfl.. schon frei

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 info@neue-binger-zeitung.de

Peter Mackert (v. l.) wurde zum Ehren-Vorstandsmitglied der GiV ernannt. Mit dabei Ehefrau Hedwig und Präsident Clausfriedrich Hassemer.  Foto: Friedel Jouaux

Verkaufen ist einfach.

Bürofläche in Bingen-Büdesheim ab sofort zu vermieten 927m² gesamt auf zwei Ebenen Erdgeschoss/Obergeschoss. Es besteht die Möglichkeit es zu trennen, da zwei Eingänge vorhanden sind. 12 Stellplätze und 2 Garagen. Alles weitere telefonisch unter 0151-12411408

Weiler: Herrl. Reihenendhaus mit Doppelgarage. Ca. 133 qm Wohnfl. verteilt auf 5 Zi, Kü, Bad mit Eckwanne, Dusche und WC, GWC, 2 Balkone, Wintergarten und Terrasse, dazu ein gr. Gartenholzhaus, Vollkeller mit Hobbyraum. Areal ca. 230qm. Bauj. 2000, Gastherme von 2000 EWert: 76,5 (kwh qm a) Haus kann sofort bezogen werden ! Kaufpreis: nur 245.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Mobile Fußpflege

0177 - 8791733 06721 - 1825785

Rückenbeschwerden?

Praxis für Osteopathie Konrad Gollner Arthur-Rauner-Str. 4 55595 Hargesheim 0671-920 686 27 www.osteopathie-gollner.de

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel.06758/6320 Suche Weinbauflächen mit oder ohne Anpflanzrechte, sowie abgehende Weinberge zu kaufen Chiffre 01/03/18-A

Unterricht Ich biete Nachhilfe in Mathe und Französisch, alle Klassen Tel. 0176-87517763 od. elo_nans@yahoo.fr

Kaufangebote Winora Damenfahrrad, 21 Gang, 28“ (Sattelstütze muss gemacht werden), 100€, Kindertraktor (L=1,30m)mit Wassertankanhänger, (L=0,70m) Claas Arion. 80€, alles VHB Tel. 06721/46241

Bekanntschaften Kuschelbär 47 J, 1,64, sucht auf diesem Weg eine nette Partnerin mit Interesse an langen Spaziergängen, Schwimmen, Kino und gemütlichen Abenden. Habe eine leichte Beeinträchtigung. Zuschriften bitte unter Chiffre 05/12/18-S


30 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 21. März 2018

Stellenanzeigen Küchenhilfe auf Teilzeit

SEIT 25 JAHREN

Wir suchen:

PERSONAL-LEASING

Helfer / Produktionshelfer (m/w) EIGENER Staplerfahrer (m/w) FAHRDIENST Kommissionierer (m/w) Schüler/Studenten (ab 18 J. m/w), Minijobber (m/w) Entlohnung nach IGZ-Tarifvertrag, Vollzeit und unbefristete Arbeitsverträge uvm. StrunckPersonalleasing An der Karlsmühle 3 . 55576 Sprendlingen Telefon 06701 / 3992 . Telefax 06701 1894 job@strunck-personal.de - www.strunck-personal.de

!

32 Stunden In Ockenheim ab sofort Tel 017620074264

Küchenhilfe gesucht

für Do., Fr. u. Sa. von 17.00-22.00 Uhr für Mai/Juni sowie Okt./Nov. 2018 auf 450,–€-Basis für Straußwirtschaft in Bingen-Sponsheim Tel. 06721/994431

mK

Unser Team sucht Verstärkung:

Malermeister M. Knaul

1 Malergeselle m/w

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

1 Auszubildenden m/w

www.maler-knaul.de

zum nächstmöglichen Zeitpunkt sowie Bewerbungen ausschließlich schriftlich oder per e-mail

Nach 10 Jahren verlässt uns wegen Umzug unsere Perle, deshalb suchen wir eine

Reinigungskraft

für Dienstag, Freitag und Samstag.

Für unseren Imbiss am toom suchen wir eine/n zuverlässige/n

Imbissverkäufer/in

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

in Teil- oder Vollzeit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Für unsere Einrichtung „Haus Andreas“ in Bingen suchen wir ab sofort

Küchenhilfen in Teilzeit (sozialversicherungspflichtig)

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschl. Lichtbild und Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins an: E-Mail: joerg.meurer@lieblang.com RL Servicegesellschaft mbH, Herr Jörg Meurer, 68229 Mannheim, Markircher Str. 17a Die RL Servicegesellschaft GmbH ist eine Betreibergesellschaft der Lieblang Dienstleistungsgruppe mit Firmensitz in Mannheim-Friedrichsfeld

Wir suchen

Mitarbeiter (w/m) zur telefonischen Auftragsannahme vorerst auf 450,00 € Basis

Ihre Aufgaben: Annahme von Kundenanrufen und Bearbeitung von Kundenanliegen. Erteilung von Aufträgen an Vertragsfirmen Erfassung der Daten in unserer Datenbank Wir suchen: Menschen mit Einfühlungsvermögen, die gerne im Team arbeiten und gute Deutsch- und EDV Kenntnisse aufweisen. Wir bieten: Flexible Arbeitszeiten rund um die Uhr, überwiegend mittags, abends und nachts Gutes Arbeitsklima Guten Kaffee! Interessiert?? Dann rufen Sie uns Telefon: 06704-92820 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@tellog.de Tellog GmbH, Sonnenring 16, 55452 Laubenheim Wir freuen uns auf Sie!


21. März 2018 | KW 12 

Neue Binger Zeitung | 31

Schnäppchen

Mittagstisch von 26.03 - 30.03.

• Rindergulasch mit Bandnudeln

• Schweineroulade gefüllt mit Spinat an Gorgonzolasoße • Gefüllte Paprika mit Schafskäse überbacken und Reis (v)

Donnerstag – Richies Cocktailabend! Ab 19 Uhr – alle Cocktails 5 Euro

Vor atemberaubender Kulisse · täglich ab 11.30 bis 14.00 Uhr • Alle Speisen auch zum Mitnehmen

Alle Gerichte für nur je 8,70 Euro Hindenburganlage 2 • 55411 Bingen am Rhein • Tel. 06721 - 400 24 83 • Dienstag Ruhetag

Stellenanzeigen Suche Haushaltshilfe, ca. 4 Stunden pro Woche, in Bacharach. Tel. 0178-290 6690

Aushilfe auf 450€ Basis für das Wochenende gesucht Café in der Brunnenhalle in Bad Münster Tel.: 06708-3065

Stellengesuche Wir bieten ein attraktives Fixum bei lukrativer Provision. (Gerne in Teilzeit, gerne Berufswiedereinsteiger.)

Ich bügle Ihre Wäsche Tel. 06721/186243 (AB), rufe zurück

Wir suchen für die Betreuung unseres bestehenden Kundenstamms eine/n

Werbekundenberater/-in.

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: b.schier@neue-binger-zeitung.de

i&w Verlags GmbH

Keppsmühlstraße 5 · 55411 Bingen

Voraussetzung ist, dass Sie gerne mit Menschen zu tun haben und sich für Werbung und Marketing interessieren. Wir brauchen Sie im Innen- und im Außendienst. Die Stelle ist als Vollzeitstelle angelegt und kann teilweise im Home-Office geleistet werden.

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de · www.neue-binger-zeitung.de · Telefon 06721- 91 92 0

Anzeige

Anz Lächeln.indd 2

12.04.16 16:38

Nur 2 Tage!!! März

23 Freitag

März

Bewerben Sie sich jetzt

 06 71 / 22 60

24 Samstag

Schwabenheimer Weg 62 a 55543 Bad Kreuznach

25

Küchen zu MEGA-TOP-Konditionen von den Herstellern als Fotoküchen subventioniert!!!

und Montage  Lieferung KOSTENLOS!

 Granit in 7 Dekoren ohne Aufpreis zu einer Kunststoffarbeitsplatte!

 2 Jahre Preisgarantie!

...so sparen Sie schnell einige tausend Euro!!!


Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Weihenstephan haltbare Milch

Philadelphia Frischkäsezubereitung

Agrarfrost Pommes

Langnese Cremissimo

1,5% Fett oder 3,5% Fett,

Brotaufstrich oder Mousse

1-L-Packung

verschiedene Sorten, z. B. Frischkäse natur 175 g (100 g = € 0,57),

verschiedene Sorten, tiefgefroren,

Bourbon-Vanille 1 L, Schokolade 900 ml (1 L = € 2,09) und weitere Sorten, tiefgefroren,

2,5-kg-Packung

Becher

(1 kg = € 1,52)

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

Becher

0.88

1.00

Schwälbchen frischer Joghurt mild

Tress Teigwaren Großmutters Küche

Hackfleisch gemischt

EDEKA Mangos

3,5% Fett,

verschiedene Ausformungen,

aus Schweine- und Rindfleisch, laufend frisch hergestellt, für viele köstliche Gerichte,

aus Peru oder Brasilien, genussreif, Klasse I,

500-g-Becher (1 kg = € 1,58)

3.79

500-g-Packung (1 kg = € 3,98)

1.88

1 kg

0.79 Bitburger Premium Pils, 0,0% Alkoholfrei und weitere Sorten, Kiste mit

24 x 0,33-L-Flaschen

1.99

Thomas Henry verschiedene Sorten

0,75-l-Flasche zzgl. 0,25 € Pfand (1 l = € 1,99)

1.49

1.11

4.99

Jacobs Krönung & Ostern das wird ein Fest!Jacobs Krönung Crema Pads

zzgl. 3,42 € Pfand (1 L = € 1,39)

10.99

Stück

versch. Sorten Je 105g Packung 100g = 1,60

1.69

Jacobs 2in1/3in1 versch. Sorten 140g-180g Packung 100g ab 0,99

1.79 Jacobs Krönung Filterkaffee

versch. Sorten Je 500g Packung 1kg = 7,76

3.88

6.99

Jacobs Krönung Löskaffee 200g Glas 100g = 3,49

TASSIMO Jacobs XL

versch. Sorten Je 16er TDisc Packung

3.69

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote gültig vom 22.03. - 24.03.2018

Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Angebote – nolte´s frische-center,

nolte

Bargeld an der Kasse:

Bargeldlos zahlen mit:

Kw 12 18  
Kw 12 18  
Advertisement