Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 12

Mittwoch, 22. März 2017

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Car Butler VIP Service www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

0157· 82 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Terrassenholz Sib. Lärche genutet/geriffelt, Maße: 27x145 mm

3,99 €/lfm

90 30 50 Unter die Skulpturen der Fotogruppe haben sich Stifter Kuno Pieroth, die Künstlerin Christel Lechner, die Kuratoren Lutz Driever und André Odier und Oberbürgermeister Thomas Feser gemischt. Foto: Stadt Bingen

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

www.ammann-holz.de www.ammann-holz.de• Tel. 06727/8939-0

Erstes Exponat aufgestellt

Alles

Ausstellung „Nah und Fern“ – schon bald ganz nah erlebbar

Weinhaus

Whiskey-Tasting im Weinhaus Hess am 22.4.2017

Bingen (red). Kaum waren die Figuren provisorisch aufgestellt, kamen auch bereits erste Besucher vorbei und erkannten das attraktive Fotomotiv: Mit der Burg Klopp als Hintergrund hat sich die Fotogruppe der Bildhauerin Christel Lechner auf dem Bürgermeister-Neff-Platz in Positur gestellt. Eines der ersten Exponate, die derzeit bei herrlichem Frühlingswetter Einzug in Bingen halten als

mit „Your Whiskey“ aus Saulheim

85,–€/Person

frühe Boten der Skulpturen-Triennale „Nah und Fern“ (von Mai bis Oktober). Die Künstlerin selbst sorgte bei der Aufstellung für die richtige Position, Stifter Kuno Pieroth war gemeinsam mit den Kuratoren Lutz Driever und André Odier vor Ort. Und auch Oberbürgermeister Thomas Feser machte sich ein Bild, was zu Füßen seiner Stadt-

Hess

ch

Bingen – beste City-Lage!

gegenüber dem CITY CENTER Bingen. Ca. 104 m² flexible Laden-/Bürofläche mit repräsentativer Schaufensterfront + ca. 39 m² Nebenfläche. Der perfekte Rahmen für Ihr Business! Frei nach Absprache!

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 – Umbau 2000.

Verbrauchsausweis, Heizenergieverbrauchskennwert 107,0 kWh(m²a), Erdgas, Bj. 1995

Mietpreis auf Anfrage

Mtl. Nettomietpreis: € 1.595,10

Kapitalanlage mit Perspektive! Zentrumsnahe Eigentumswohnung in Karlsruhe-Rüppurr. Ca. 80 m² Wohnfläche verteilt auf 4 Zimmer, Küche, Bad und WC. Eine Einzelgarage rundet dieses Angebot ab.

in zentraler Lage in Bingen-Bingerbrück. Rd. 102 m² Wohnfläche verteilen sich auf 4 Zimmer, Küche, AR, große Diele, Balkon, TL-Bad und separates WC. Sofort frei! Verbrauchsausweis, 144,6 kWh(m²a), Gas, Baujahr 1962.

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Attraktives Ladenlokal in der Fußgängerzone

Vermietung repräsentativer Gewerbeflächen in einem modernen Geschäftshaus mit Rheinblick, Nähe City-Center, Ideal für Laden-, Praxis- oder Büroräume, zwischen 100 und 600 m².

4-Zimmer-ETW mit Modernisierungsbedarf

55435 Gau-Algesheim | Bahnhofstr. 5 Tel: (06725) 67 60

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

ivd24immobilien.de Das Portal der Immobilienprofis.

55435

Bahnho www.b

Gönnen Sie sich nach Montag Ihrem Öffnungszeiten: – Donn Einkauf eine Tasse Kaffee oder Freitag – 18.30 Uhr · Samst Tee sowie8.00 gekühlte Getränke.

www.biomarkt-planz.de

auf Seite 7

Binger Str. 13 · 55457 Gensingen Tel.: 06727 437

Planz Unsere Öffnungszeiten: Mo - Do 9.00-12.30 u. 14.30-18.30 Uhr Fr 8.00-18.30 Uhr Sa 9.00-13.00 Uhr

GOLDANKAUF FEIN

Info & Fragen telefonisch! Begrenzte Teilnehmerzahl

Gril ... w

Kaffee € 1,50 · Tee € 1,50

NEU IN BINGEN:

inkl. Essen & Tischwasser

KP: € 135.000,–

verwaltung geschieht. „Die Vorfreude auf die Skulpturen-Ausstellung wächst. Binger und Gäste dürfen gespannt sein, was sie am Kulturufer und erstmals in der Innenstadt an Kunstgenuss erwartet“, so das Stadtoberhaupt. Und dass er der Künstlerin eine „Binger Tasche“ mit einem edlen Tropfen überreichte, wurde von ihr mit Begeisterung über den freundlichen Willkommensgruß quittiert.

Verbrauchsausweis, 332,0 kWh(m²a), Erdgas L, Baujahr 1959.

KP: € 210.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 22. März 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

MODELLEISENBAHNBÖRSE

in der Rhein-Nahe-Halle Weiler bei Bingen am 02. April 2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr

Apotheken Notdienste Mittwoch, 22. März: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677; Rochus-Apotheke, Binger Straße/Globus, Gensingen, Tel: 06727-1322 Donnerstag, 23. März: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Freitag, 24. März: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863; Bacchus-Apotheke, Oberstraße 30, Bacharach, Tel. 06743-1400 Samstag, 25. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345 Sonntag, 26. Februar: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Montag, 27. März: Apotheke am Römer, Saarlandstr. 121, Büdesheim, Tel. 06721- 995100 Dienstag, 28. März: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Mittwoch, 29. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-FlemingRing 2, 65428 Rüsselsheim.

Veranstalter

Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V.

30.03.17 BINGEN

Rheintal-Kongress-Zentrum

TICKETS UNTER WWW.S-PROMOTION.DE

Hinweis Wegen Sanierungsarbeiten an der Rhein-Nahe-Halle fällt die Adventbörse 2017 aus, der nächste Börsentermin ist voraussichtlich am 18. März 2018!

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06073-722 740

IHRE ANZEIGENBERATERIN DAGMAR ALSDORF Tel. 06721/9192 -18 Fax. 06721/9192 -17

Hausgemachte Bratwurstspezialitäten

d.alsdorf@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Wildmerguez

aus heimischer Jagd 100 g 1,49

Lammbratwurst

würzig und lecker 100 g

1,49 €

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

WIR SUCHEN DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de


AKTUELL

22. März 2017 | KW 12

Baustelle Hitchinstraße steht

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort unser „Rundgefragt“ hin, das im Kloster St. Hildegard auf der anderen Rheinseite entstanden ist. Ein schöner Ort: belebt, aber nicht hektisch, erhaben, aber nicht bedrückend. Ich möchte Ihnen einen Besuch sehr ans Herz legen. Und wenn Sie dabei mit der Fähre von Bingen nach Rüdesheim übersetzen, dann wird dieser Ausflug zum kleinen Urlaub.

Begonnen wird mit dem Austausch der Kanäle und Leitungen

Büdesheim (red). Der Ausbau der Hitchinstraße einschließlich des Verkehrsknotens Altdeutsche wird schon seit einigen Jahren vorbereitet. Die erforderlichen Arbeiten wurden der Anliegerschaft und den politischen Gremien der Stadt Bingen vorgestellt. Die erforderlichen Haushaltsmittel sind seitens des Landes RheinlandPfalz, des Landkreises Mainz-Bingen und der Stadt Bingen bereitgestellt. Der städtische Anteil der Straßenausbaumaßnahme wird zusätzlich durch Landesmittel gefördert. Die erforderlichen Vergabebeschlüsse der Stadt in Werks- und Bauausschuss und im Stadtrat der Stadt Bingen sind getroffen. Neben den verschiedenen Berichterstattungen in der Presse in den letzten Monaten wurde ausführlich über den geplanten Ausbau der Hitchinstraße informiert, damit sich die Bürger mit genügend Vorlauf auf mögliche Einschränkungen und Beeinträchtigungen einstellen können. Die Planungen sehen eine Dreiteilung der Maßnahme vor. Erster

Bauabschnitt von Aralkreisel bis Keppsmühlstraße, zweiter Bauabschnitt von Keppsmühlstraße bis Altdeutsche und dritter Bauabschnitt Verkehrsknoten Altdeutsche und Kreisverkehrsplatz an der Dromersheimer Chaussee Begonnen werden die Bauabschnitte jeweils mit dem Austausch beziehungsweise der Sanierung der Entwässerungskanäle, der Gas- und Wasserleitungen und den Kabelanlagen der Strom und Telekommunikationsanbieter. Dem folgt dann der Straßenbau mit Straßenunter- und -oberbau. Ergänzend dazu werden auch die Straßenbeleuchtungsanlage ausgetauscht und die vorgesehenen Lichtzeichenanlagen hergerichtet. Abgeschlossen werden die Arbeiten mit dem Einrichten der Straßenbeschilderung und -markierung sowie der Herrichtung des Straßenbegleitgrüns. Teilweise werden sich die Arbeiten in den einzelnen Bauabschnitten überschneiden. Ein detaillierter Bauablaufplan wird mit der zu beauftragenden Baufirma noch ausgearbeitet.

Die Bauausführung am Aralkreisel hat nun begonnen. Damit geht einher, dass die Anliegergrundstücke nicht mehr mit Fahrzeugen angefahren werden können. Die vorläufige Bauabschnittseinteilung berücksichtigt folgende Verkehrsführungen: Bauabschnitt 1 (etwa vier bis fünf Monate): Umleitung über Schultheiss-Kollei-Straße, Saarlandstraße und Keppsmühlstraße. Im Bereich Keppsmühlstraße wird ein beidseitiges Parkverbot eingerichtet. Zur Andienung der Geschäfte in diesem Abschnitt wird eine gesonderte Wegweisung eingerichtet. Für die folgenden Bauabschnitte werden die Verkehrsführungen noch ausgearbeitet. Die Verwaltung wird hierüber in der Presse, auf der Homepage der Stadt Bingen und betroffene Anlieger mit Handzetteln informieren. Anlieger mit besonderem Verkehrsaufkommen wurden individuell informiert und können sich auch weiterhin direkt an die Verwaltung wenden.

Diebstahl von Mülltonnen Bingen. Zwischen Donnerstag, 16., und Samstag, 18. März, wurden in der Vorstadt 20-22 zwei gelben Rollmülltonnen (1.100 Liter) von bislang Unbekannten entwendet. Einbrüche in Wohnhäuser Waldalgesheim. Bislang unbekannte Täter brachen am Samstag, 18. März, durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Sankt-BarbaraStraße ein, entwendeten mehrere private Utensilien und entfernten sich unerkannt. Zotzenheim. Bislang unbekannte Täter brachen am Samstag, 18. März, durch Aufhebeln des Schlafzimmerfensters in ein Haus in der Wiesbachstraße ein, entwendeten mehrere private Dinge und flüchteten unerkannt.

Wen das nicht anspricht, der findet in dieser Ausgabe andere schöne Anregungen, die heimischen vier Wände einmal zu verlassen. Genießen Sie es. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Do., 23. März, 18.30 bis 21 Uhr, Internet-Café, Gustav-Adolf-Straße 2: Smartphone (Android) Spezial-Workshop für alle, die mehr als telefonieren oder fotografieren wollen. Anmeldung unter Tel. 0671-64034 oder per E-Mail an i-cafe.gom@bingerbrueck-evangelisch.de. Do., 23. März, 19 bis 21 Uhr, NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen, Gaulsheim: Fotovortrag „Tagfalter in Bingen, Rheinhessen und im Soonwald.“ Teilnahme frei. Spenden willkommen. Do., 23. März, 19.30 Uhr, Hildgerad-Forum, Rochusberg: Musikalisch-literarische Soirée „Nachtzug nach Lissabon“. Sa., 25. März, 20 Uhr, Eisweinhalle Dromersheim: Multivisionsshow „Bin dann mal weg“ mit Konstantin Abert. Eintritt: 9 Euro ermäßigt 7 Euro, Karten gibt es bei Bäckerei Fleck, per Reservierung an E-Mail foerdervereinpusteblume1@gmx.de sowie an der Abendkasse. Sa., 25. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Binger Bühne, Martinstraße: Michael Eller mit seinem Programm „Ich geh dann mal zu weit“. Eintritt 14 Euro. Weitere Infos unter www.bingerbuehne.de. So., 26. März, 10 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Bürgergespräch des CDU-Ortsverbands. So., 26. März, 10.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Info, Rheinkai 21: Stadtführung Mainzer Straße. Preis pro Person: 5 Euro. So., 26. März, 15 Uhr, KiKuBi-Kinderkino, Mainzer Straße 9: „Bibi &Tina“. Mi., 29. März, 19 Uhr, katholisches Pfarrzentrum am Entenbach, Büdesheim. Vortrag von Adama Diallo, Präsident des Dachverbandes der Kleinstmolkereien in Burkina Faso.

Aus dem Polizeibericht Fund von Schwefeldioxid Dorsheim. Am Freitag, 17. März, gegen 16.30 Uhr, wurde der Polizei Bad Kreuznach durch einen Landwirt ein Fund von drei Gasflaschen gemeldet. Der Landwirt hatte die Flaschen im Rahmen seiner Arbeit in einem Gebüsch in der Gemarkung entlang der K41 festgestellt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass sich in den Gasflaschen Schwefeldioxid befand. Aufgrund der toxischen Wirkung des Gases wurden die Flaschen durch die Feuerwehr geborgen und gesichert. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Gasflaschen an der genannten Örtlichkeit abgelegt worden waren, um sie zu entsorgen. In diesem Zusammenhang ermittelt die Polizei wegen eines Umweltdeliktes gegen den Täter. Die Polizei bittet Zeugen, die entsprechende Feststellungen gemacht haben, sich unter 0671-8811-0 zu melden.

Der prall gefüllte Veranstaltungskalender auf dieser Seite lässt mir nicht sehr viel Platz für ein Vorwort. Also lasse ich meine Gedanken zum Frühling in der Nase lieber sein und weise Sie auf

Unfallfluchten Büdesheim. Ein auf dem Kundenparkplatz der Bäckerei Lüning, Saarlandstraße, abgestellter, dunkelgrauer VW Tiguan wurde am Samstagvormittag an der hinteren linken Fahrzeug-Tür durch den Anstoß eines anderes Fahrzeuges beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und entfernte sich unerlaubt. Gensingen. Beim Aussteigen eines Kindes auf dem Kundenparkplatz Globus Handelshof wurde am Samstagvormittag die Tür gegen die hintere Tür eines schon auf dem Parkplatz stehenden Fahrzeugs geschlagen. Danach begab man sich zum Einkaufen. Später wurde dann festgestellt, dass dadurch ein Schaden entstanden war. Der Geschädigte hatte sich das Kennzeichen notiert. Ermittlungen dauern an.

Region Mi., 22. März, 19 Uhr, Nebenraum der Goldberghalle, Gensingen: Spielabend der „Bürgerinitiative Flüchtlingshilfe-Gensingen“. Do., 23. März, 20 Uhr, Gemeindehaus, Bahnhofstraße 12, Ockenheim: Foto-Vortrag „Rheinhessen im Farbenrausch“. Sa., 25. März, 14.30 bis 17 Uhr, Mittelrheinhalle Bacharach: Damensachenbasar. Weitere Infos unter dsb.bacharach@gmail.com, 0171-2838931 (Sabine Betz) oder 0170-5337151 (Sonja Schäfer). Sa., 25. März, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), Aula der IGS Ingelheim: Märchen-Oper „Hänsel und Gretel“. Aufführung des Kinder- und Jugendchors des evangelischen Dekanats Ingelheim. Dauer: circa eine Stunde, Eintritt: 5 Euro. Sa., 25. März, 19.30 Uhr, RheinTheater, Koblenzer Straße 14-20, Bacharach: „Bachs Goldbergvariationen“ mit Andrea Turini. Kartenverkauf (18 Euro): Rhein-Nahe Touristik, Oberstraße 10, Tel. 06743919303, E- Mail info@rhein-nahe-touristik.de. So., 26. März, 14 Uhr, Sport- und Kulturhalle Ober-Hilbersheim: Chorkonzert „Musik im Frühling“. Der Eintritt ist frei. So., 26. März, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), Aula der IGS Ingelheim: Märchen-Oper „Hänsel und Gretel“. Aufführung des Kinder- und Jugendchors des evangelischen Dekanats Ingelheim. Dauer: circa eine Stunde, Eintritt: 5 Euro.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Sommerzeit

Kronen suchen Trägerinnen Wer möchte Binger Weinmajestät werden?

Uhren vorstellen Das kommende Wochenende ist wieder eine Stunde kürzer. Am Sonntag, 26. März, werden die Uhren von 2 auf 3 Uhr vorgestellt.

Rupertsberger Gewölbe

Öffnungszeiten Bingerbrück. Ab Sonntag, 26. März, ist das Rupertsberger Gewölbe wieder jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Zur Feier der diesjährigen SaisonEröfnung führt der Binger Musiker Guido Blume mit seinem Ensemble jeweils um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr internationale Folkloremusik auf. Direkt im Anschluss folgt jeweils eine Kurzführung durch das Gewölbe. Zudem vermittelt eine kleine Ausstellung Informationen zu Leben und Werk der heiligen Hildegard und zur Geschichte des Rupertsbergs. An diesem Tag ist der Eintritt frei. An den folgenden Öffnungstagen beträgt der Eintritt 2,50. In unmittelbarer Umgebung am Rupertsberg 16 befinden sich ausreichend Parkplätze.

Vortrag

Nepal Kempten. Die Erwachsenenbildung lädt alle Interessierten für Sonntag, 26. März, 17 Uhr. in die Pfarrscheune ein. Ingbert Niebling berichtet über Nepal, Teil 2, „Höchste Berge – größte Armut – tiefste Religiosität.“ Anmeldung ist nicht erforderlich, ein Unkostenbeitrag von 3 Euro wird erhoben.

KW 12 | 22. März 2017

Annika Hohmann, Elena Schnaas und Muriel Schmitt (v. li.) möchten ihre Kronen gerne am 1. September an die neuen Binger Weinhoheiten weitergeben. Foto: G. Gsell Bingen (gg). Am Freitag, 1. September, soll das Winzerfest mit der Inthronisation der Binger Weinmajestäten, dem Prinzess Schwätzerchen und den beiden Prinzessinnen, eröffnet werden – doch bislang haben sich noch keine jungen Damen (ab 17 Jahre) gemeldet, die die Kronen von Elena, Annika und Muriel übernehmen möchten. „Man bekommt so viel positive Resonanz, man erlebt in den bei-

den Jahren so viel, man lernt neue Menschen kennen, man entwickelt sich weiter, man sammelt wichtige Erfahrungen…“ – die Gründe, sich für dieses schöne Amt zu bewerben, sprudeln bei den drei noch amtierenden Hoheiten nur so heraus. „Es braucht auch niemand Angst zu haben, keine Zeit für andere Dinge mehr zu haben oder dem Amt nicht gewachsen zu sein. Wir stehen auf jeden Fall als An-

sprechpartner für unsere Nachfolgerinnen mit Rat und Tat zu Seite“, rufen Elena, Annika und Muriel dazu auf, sich zu bewerben. Die drei waren in den Partnerstädten Hitchin und Nuits-Saint-Georges, haben an zahlreichen Weinfesten und -messen teilgenommen und möchten diese Zeit niemals mehr missen. „Es ist eine Ehre, die einem zuteil wird und man tut sich selbst einen großen Gefallen“, betont Prinzess Schwätzerchen Elena im Gespräch mit der Presse. Wer sich für das Amt des Schwätzerchens und/oder einer Weinprinzessin bewerben möchte, sollte mindestens 17 Jahre alt sein, aus Bingen oder den Stadtteilen kommen, den Wein, die Stadt Bingen und die Region mögen. Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Die Wahl ist für Donnerstag, 6. April, geplant. Bewerbungen sind bis spätestens Mittwoch, 29. März, an das Amt für Touristik, Rheinkai 21, 55411 Bingen am Rhein, Tel. 06721-184203, Fax -184-214, E-Mail dieter.glaab@bingen.de, zu richten.

Mehr Spiel, Sport und Spaß Multifunktionssportanlage an der Rochus-Realschule plus ist eingeweiht

Interreligiöses Gespräch

Fremde in Weltreligionen Beim zwölften interreligiösen Gesprächsabend am Donnerstag, 30. März, 19 Uhr, im Ida-DehmelSaal (Stefan-George-Haus), Freidhof 9, wird der Umgang mit Fremden in den Weltreligionen in den Blick genommen. Dabei geht es im Weiteren darum, ob die Modelle, die sich in den religiösen Überlieferungen finden lassen, heute Anregungen für das Miteinander vor Ort geben können. Für das Podium konnten gewonnen werden: Pfarrer Hartmut Lotz (Evangelische Kirche), Diakon Clemens Wittig (Katholische Kirche), Dr. Peter Waldmann (Judentum), Dr. Hüseyin Kurt (Islam) und Herr Yoshiharu Matsuno (Buddhismus). Pfarrer Olliver Zobel wird zur Thematik einleiten und Dr. Ralf Kohl im Weiteren für die Moderation sorgen. Dieser Abend wird gemeinsam von der VHS-Bingen und der evangelischen Johanneskirchengemeinde veranstaltet. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Stadtführung

Mainzer Straße Am Sonntag, 26. März, 10.30 Uhr, findet wieder eine der besonderen Stadtführungen statt. Gästeführer Thomas Zimmermann zeigt die vielseitigen Facetten einer der interessantesten Binger Straßen, der Mainzer Straße auf, die schon seit Jahrtausenden eine der wichtigsten Handelsrouten war. Preis pro Person: 5 Euro. Treffpunkt: Tourist-Info, Rheinkai 21.

TH Bingen

CDU-Ortsverband

App entwickeln

Bürgergespräch Sponsheim. Der CDU-Ortsverband lädt alle Interessierten für Sonntag, 26. März, 10 Uhr, zu einem Bürgergespräch in den Mehrzweckraum der Palmensteinhalle ein. Hier können Bürger ihre Fragen stellen und Anregungen zu ortsrelevanten Themen geben. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Hildegard-Forum

„Nachtzug nach Lissabon“ Am Donnerstag, 23. März, 19.30 Uhr, führen Alexander Gelhausen und das Axel Grote Quartett die musikalisch-literarische Soirée „Nachtzug nach Lissabon – Portugiesische Impressionen“ im Hildegard-Forum der Kreuzschwestern auf. Fotografien, Zeichnungen und Filmsequenzen ergänzen dabei die literarischen Kleinodien und musikalischen Klänge.

Termine Stadt Bingen

Landrat Claus Schick weihte gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bingen Thomas Feser und weiteren Vertretern der Stadt und des Kreises die neue Multifunktionssportanlage, die mit einer Kunststoffoberfläche in chili-red ausgestattet ist, an der Rochus-Realschule plus ein. Foto: G. Gsell Büdesheim (gg). „Jetzt gibt es im wahrsten Sinne des Wortes an unserer Schule mehr Spielraum“, freute sich Schulleiterin Heidi Becker anlässlich der Einweihung der neuen Multifunktionssportanlage an der Rochus-Realschule

mit Fachoberschule. Das gemeinsame Projekt von Stadt und Kreis dient zum einen dem Schulsport, zum anderen ist der 30x45 Meter große Platz, auf dem Fußball, Handball, Volleyball und Basketball gespielt werden kann, auch

für die Vereine nutzbar. Für den Neubau der Multifunktionssportanlage investierte der Landkreis insgesamt 284.500 Euro, 137.500 Euro davon steuerte die Stadt Bingen bei, auch stellte sie die Fläche zur Verfügung.

Am Wochenende 25./26. März, 9 bis 17 Uhr, findet an der Technischen Hochschule (TH) ein Coding Camp zur Android-Programmierung statt. Organisiert wird das Coding Camp von Studierenden des Bachelor-Studiengangs Mobile Computing und Studiengangsleiter Professor Cornelius Wille. Das Coding Camp richtet sich vor allem an Jugendliche aus der Region im Alter von zwölf bis 19 Jahren, die sich für die Android App-Entwicklung interessieren. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an Prof. Wille nötig (wille@th-bingen.de).

Wir für Sie

Weitere Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de


... wir vermitteln Ihre Immobilie! ... Ihre ... wir wir vermitteln Ihre Immobilie! Immobilie! SIEvermitteln MÖCHTEN

BINGEN, ROCHUSBERG

IHRE IMMOBILIE SCHÖN GESCHNITTENE BINGEN-STADT GENSINGEN HORRWEILER VERKAUFEN? 3BINGEN-BÜDESHEIM ZKB-WOHNUNG EINFAMILIENHAUS EINFAMILIENHAUS MIT GESCHÄFTSHAUS AUF TRAUMGRUNDSTÜCK

IN ZENTRALER LAGE

Seit vielen Jahren vermarkten wir imFAMILIE Großraum Bingen Ein- und NIEDRIGENERGIEHAUS PLATZ FÜR DIE GANZE Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigen-

... Bingen tumswohnungen. ... wir wir machen machen Bingen schöner! schöner!

IN FELDRANDLAGE

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. Kaufpreis: EUR 189.000,–

Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar. Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen gerne beratend und kompetent zur Seite.

Dieses freistehende, im Jahr 1968 erbaute und im Jahr 1980 erweiterte Das im Jahr 1971 erbaute Einfamilienhaus befindet sich in ruhiger Architektenhaus befindet sich in ruhiger, zentraler und bester WohnlaLage von Gensingen auf einem ca. 885 m² großem Grundstück. VerDieses 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befindetverfügt sich in über dem Dieses Einfamilien ge von Objekt Bingenmit Stadt. Das traumhafte Gartengrundstück teil auf in2 Holzständerbauweise Ebenen verfügt das (Zimmereiqualität) Objekt über eineerbaute Wohnfläche vonhaus ca. beliebten Binger Vorort Büdesheim. Die bei den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn fl äche verteilt eine Gesamtfläche von ca. 1.000 m² und auf drei versetzten Wohne213 m², 2 Garagen- und 3 Außenstellplätze. Zimmer und zweiauf neu8 1984 bzw. 2002Ihnen an Gastro nomiebetriebe Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große 2 BäderFamilie und ein genügend Gäste-WC bietet dieses benen stehen insgesamt ca. 370 vermietet. m² Wohnfläche zur Verfügung. sanierte Bäder bieten auchKüche, einer großen Raum. Kaufpreis: € beträgt 645.000.– Kaufpreis: € 395.000.– „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach den dem Grundstück Verkauf unserer EigentumswohObjekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete EUR im einmal Jahr 2006 auf Marktwert einem ca. 870 „Bei m² großen errichtete Objekt, Energieverbrauchskennwert: 131,70 verkaufen kWh/(m²*a) 98,3 24.000,– netto. Kaufpreis:unserer EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Kaufpreis: EUR Herr 417.000,– heim von Jan Rickel Immobilien Immobilie Energieverbrauchskennwert in Bingen wissen, um Familie. nungkWh/(m²*a) in Bingen hat sich Dahlhaus um

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

lassen, und waren mit der Betreuung durch JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 zufrieden.“ Herrn Dahlhaus rundum

dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. bilien sehr geholfen. Deshalb haben wirBestandskunden Jan Frau Schreiber, Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhinmit starken Nachfrage suchen wir für unsere ständig neue Objekte in Herr Waldalgesheim AufRitter, ca.zahlreicher 94 Büdesheim m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität Dachschräge und großem Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Rickel Immobilien jetzt auch Auftrag erAufgrund zahlreicher Verkäufe und den derTageslicht-Bad weiterhin starken Nachfrage suchen wir den für unsere Bestandskunden neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGteilt, unser Haus zu verkaufen.“ Bingen und Umgebung. nden kompetent den passenden für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen undKäufer vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG DEN VERKÄUFER! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIEFÜR VERKAUFEN? Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent und vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum und Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Ebene – traumhaft schöner Blick! EURBingen 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,–

• Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG •• Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG • Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge •• Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ Fußbodenheizung • Eigentumswohnungen •• Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke • Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

KT UNTER TA

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

KON

WIRSUCHEN SUCHEN WIR WIR SUCHEN FÜR FÜRUNSERE UNSEREKUNDEN: KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN:

IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel.Rickel 06721-4919847 JanTel. JanImmobilien Rickel Immobilien 06721-4919847 Jan Immobilien FaxRickel 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KGWolfskaut An GmbH der Wolfskaut 3 An der 3 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien An derWolfskaut Wolfskaut An der 3 55411An Bingen am Rhein 55411 Bingen der Wolfskaut 3 am Rhein 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

L. TE

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. •• Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FÜRUMUMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR / AKTUELL

6 | Neue Binger Zeitung

Bachs “ Goldbergvariationen“

KW 12 | 22. März 2017

Erbpachtvertrag ist unterzeichnet Knapp zwei Hektar großes Gelände steht M.u.T. nun zur Verfügung

Andrea Turini gastiert in Bacharach Bacharach (red). Der italienische Pianist Andrea Turini hat sich seit jeher auf das Werk Johann Sebastian Bachs spezialisiert, das er mit ungeheurer Werkkenntnis und auf faszinierend subjektive Weise aufführt. Dabei gelingt diesem Ausnahmekünstler eine höchst individuelle Darstellung, ohne jedoch die kompositorische Vorgabe und die historische Entstehung des Werkes aus den Augen zu verlieren. Die Presse würdigte denn auch seine Interpretationen der Werke Johann Sebastian Bachs in der ganzen Welt. Foto: Veranstalter Am Samstag, 25. März, 19.30 Uhr, widmet sich Andrea Turini im RheinTheater, Koblenzer Straße 14-20, dem Opus Summum des großen Meisters für Tasteninstrumente: den Goldbergvariationen. Ausrichter/Kartenverkauf (18 Euro): Rhein-Nahe Touristik, Oberstraße 10, Tel. 06743-919303, E- Mail info@rhein-nahe-touristik.de.

Ich geh dann mal zu weit“

Bingen/Region (red). Der 1. März war für den Tierschutz in unserer Region ein bedeutender Tag. Nach langen Vorbereitungen wurde der Erbpachtvertrag zwischen dem Zweckverband „Gewerbepark Bingen am Rhein und Grolsheim“ sowie dem „Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T) Bingen, RheinhessenNaheland e.V.“ unterzeichnet.

Die Unterschriften leisteten der Zweckverbandsvorsteher VGBürgermeister Manfred Scherer (li.) sowie die Vorsitzenden des Vereins Monika Göttler und ihr Stellvertreter Bernd Schmitt (re.). M.u.T. kann nun auf dem knapp zwei Hektar großen Gelände seine Pläne in die Tat umsetzen und ein Tierschutzzentrum bauen, in dem Tiere ein artgerecht gestal-

tetes Zuhause auf Zeit finden. Menschen mit Beeinträchtigungen können hier sinngebende Arbeit verrichten. Möglichkeiten der Information rund ums Tier und den Tierschutz werden geboten. Sobald die Finanzierung gesichert ist, kann mit dem Bau begonnen werden. Hierfür braucht der Verein wieder die Hilfe der Bürger. Jeder Cent, der gespendet wird, fließt in das Projekt. An dieser Stelle sei allen Unterstützern gedankt, der Stadt Bingen, der VG Sprendlingen-Gensingen, der VG Rhein-Nahe, dem Landkreis Mainz-Bingen und insbesondere allen Bürgern, die bislang die Arbeit von M.u.T. mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben. M.u.T. wird die Bürger noch in diesem Jahr zur Besichtigung und zur Vorstellung der Planung einladen. Foto: privat

Nala sucht ein neues Zuhause Fundkatze wird von M.u.T. vermittelt

“Michael Eller gastiert in der Binger Bühne

Foto: M.u.T.

Büdesheim (red). Die hübsche Katzendame Nala ist als Fundkatze im Tierschutzverein M.u.T. gelandet. Schon in der Quarantäne war sie sehr geduldig und jetzt in ihrem eigenen Katzenzimmer ist sie zutraulich und verschmust. Auf neue Situationen reagiert sie erstmal vorsichtig, deshalb wünscht man sich einen ruhigen Haushalt (mit Freigang) für Nala, Kinder sollten schon älter sein. Die Verantwortlichen wissen nicht, ob sie Katzen oder andere Tiere mag.

Nähere Info unter Telefon: 0157 – 79860850 oder per E-Mail info@mut-bingen.de.

Bingen (red). Michael Eller – eigentlich ist er ein Biker! Ein Rocker mit 'ner Harley! Aber auf der Bühne bricht der Vollblut- Komiker aus ihm heraus. Eller beobachtet das Leben um sich herum und sieht die komplette Bandbreite sozialen Elends. Und er erkennt: „Hier muss ich helfen! Das kann aber weh tun!“. Zwischen Gags zum laut Mitlachen und scharfzüngiger Real-Satire liegt oft nur ein Atemzug. Mal spricht er humorvoll den Gutmensch-Teil in uns an, wenn er Missstände anprangert, die uns alle nerven. Dann wieder rammt er den salzigen Finger in die offene Wunde unserer Selbstgerechtigkeit. Wenn es um beson-

ders polarisierende Themen wie Religion, Toleranz und Vorurteile geht, lässt Eller gerne auch mal seine imaginären Biker-Kumpels ran, in deren skurrile, teils radikale Charaktere der Meister der Dialektik sich dann und wann auf der Bühne verwandelt. Ein Roadtrip der Schizophrenie. Foto: Binger Bühne e.V. Eller gastiert am Samstag, 25. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Binger Bühne, Martinstraße. Eintritt 14 Euro. VVK Bücher Schweikhard und www.ticket-regional.de Weitere Infos unter www.bingerbuehne.de.

Fraktionen nehmen Anregungen zum Parkkonzept ernst Erfahrungen sollen Mitte des Jahres in eine Weiterentwicklung einfließen Bingen (red). „Die neue Parkordnung ist nicht in Stein gemeißelt, sondern muss als dynamischer Prozess gesehen werden“, stellen die Fraktionen von CDU, Grünen, FWG und FDP erneut fest. Es sei von Anfang an klar gewesen, dass zunächst Erfahrungsdaten mit dem neuen Konzept gesammelt werden müssten. Deshalb wolle man nun diese ersten Daten bei der Verwaltung abrufen. Jedoch müsse man den Beginn der Tourismussaison abwarten, um auch diese Aspekte mit einschätzen zu können. Bis Mitte des Jahres sollen auf Basis diese Erfahrungen sinnvolle Weiterentwicklungen des Konzepts beschlossen

werden. Mit der Werbegemeinschaft sei man diesbezüglich im Gespräch und man bedanke sich für die ersten Anregungen von dieser Seite. Auch die betroffenen Bürger, vor allem die Anwohner, seien eingeladen, ihre sachlichen Vorschläge für Veränderungen zu kommunizieren. In ihrer Stellungnahme machen die vier. Fraktionen deutlich, dass Bingen nicht mit Ingelheim verglichen werden könne, da dort andere Voraussetzungen vorlägen, insbesondere was den Bau und den Betrieb eines Innenstadt-Parkhauses angehe. Auf die Möglichkeit des Handy-Parkens, das eine minutengenaue Abrechnung ermögliche, müsse im-

mer wieder hingewiesen werden. Zusätzlich verweisen die Fraktionen darauf, dass das Parkhaus im CCB direkt in der Binger Innenstadt über den gesamten Tag hinweg über ausreichende Kapazitäten mit minutengenauer Abrechnung verfügt. Das Ziel der neuen Parkordnung, mehr Parkplätze für Kunden bereitzuhalten, sei auf jeden Fall erreicht worden. Für die Tages- und Stundentickets wäre es zudem wünschenswert, wenn der Handel über eine vollständige oder teilweise Erstattung der Parkgebühren, zum Beispiel ab einem bestimmten Umsatz, ebenfalls Anreize schaffen würde, öfter in Bingen einzukaufen.


Am toom Baumarkt

gültig vom 25.03. bis 31.03.2017

B B

üroservice üroservice rigitte Sommer rigitte Sommer

Riesenbratwurst* im Brötchen

2,30 €

*mit Phosphat

Fleischwurst GOLD prämiert 100 g ............ –,89 €* Grobe Mettwurst im Ring mit oder ohne Kümmel GOLD prämiert 100 g ............ –,99 € GOLD prämiert 100 g ............ 1,29 € Schinkenblutwurst Kochschinken 100 g ............ 1,89 € Bei uns geht‘s Putenfleischwurst im Ring oder als Aufschnitt um die Worscht! 100 g ............ 1,29 € Starten Sie durch, Starten Siemit mituns uns durch, Putenaufschnitt 100 g ............ 1,39 €* betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit! wirwir betreuen Sie auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit! Metzgerei Petry Putenkochschinken 100 g ............ 2,19 € 55411 Büdesheim Pastete Toskana 100 g ............ 1,89 €* Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 Hausmacher Bratwurst 100 g ............ –,99 € 55218 Ingelheim Rindswurst GOLD prämiert 100 g ............ –,89 €* Binger Straße 71 Kalbsleberwurst natur oder mit Schnittlauch 100 g ........... 1,29 € Tel. (06132) 79 94 40

*mit Phosphat

Unsere Angebote für Sie

Wir sind mit dem Auto von Bingen kommend erreichbar.

Starten Sie durch, Starten Siemit mituns uns durch, Ihre Profis in der Buchhaltung* und rund umsums BüroBüro Ihre Profisin inder der Buchhaltung und rund ums Büro Ihre Profis Buchhaltung* und rund ums Büro Ihre Profis in der Buchhaltung und rund wirbetreuen betreuen Sie Sie auf inin Ihre Selbstständigkeit! wir auf dem demWeg Weg Ihre Selbstständigkeit!

üroservice üroservice rigitte Sommer rigitte Sommer selbstständige Buchhalterin* selbstständige Buchhalterin*

06727 897 37 4037 40 Alzeyer Straße Tel.: 06727 897 Alzeyer Straße2323 Tel.: Mail: info@bs-buerodienst.de 55457 Gensingen Mail: info@bs-buerodienst.de 55457 Gensingen www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de

IhreProfis Profis in in*unsere der angebotenen Buchhaltung und rund Büro Ihre der Buchhaltung und rund Büro *unsere Leistungen werden gemäß §ums 6 Nr.3/4 BerG ausgeführt angebotenen Leistungen werden gemäß §ums 6 St Nr.3/4 St BerG ausgeführt

Brigitte BrigitteSommer Sommer

selbstständige Buchhalterin* selbstständige Buchhalterin*

06727 897 37 40 37 40 Alzeyer 2323 Tel.:Tel.: 06727 897 AlzeyerStraße Straße info@bs-buerodienst.de 55457 Mail: info@bs-buerodienst.de 55457Gensingen Gensingen Mail: www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer www.facebook.com/Bueroservice.B.Sommer

Liebe Kundschaft! Der Osterhase hält ein „Fleischwurstei“ für Sie bereit, wenn Sie in der Woche vor Ostern zu uns kommen! Gegen Vorlage dieses Gutscheins von 11.04. bis Sa. 15.04.2017

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

B B

Brigitte Sommer Brigitte Sommer

www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de Auftragsnummer: 9490652_10_1www.bueroservice-brigittesommer.bbh.de Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 *unsere Leistungen werden gemäßgemäß § 6 Nr.3/4 BerG St ausgeführt *unsereangebotenen angebotenen Leistungen werden § 6StNr.3/4 BerG ausgeführt Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

n i e F f u a k N E n G a N I d B G o lRÖFFNUNG IN NEUE

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

den Ankauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck,

Bruchgold, Antikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Schützengesellschaft

KW 12 | 22. März 2017

„Ein wichtiger erster Meilenstein“ 22 junge Flüchtlinge haben B1-Deutsch Prüfung an der TH bestanden

Termine

Die Themen-Tage gehen mit ihrer zweiten Veranstaltung am Donnerstag, 30. März, 19 Uhr, im Palais, Hindenburganlage 3, weiter. Sie ist dem Nachwuchs gewidmet. Viele Eltern und Pädagogen fühlen sich ohnmächtig, weil die Kinder rund um die Uhr ununterbrochen mit whatsapp, instagram und snapchat beschäftigt sind. Da stellt sich die Frage: „Wie können wir unsere Kinder im Medienzeitalter begleiten, fördern und schützen?“.

Rentenversicherung

Beratung

KiKuBi

Kinderkino Am Sonntag, 26. März, 15 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, den Kinderfilm „Bibi &Tina“.

Stammtisch

„Ehrenamt“ Zum ersten Stammtisch „Ehrenamt“ möchte der Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Bingen für Montag, 27. März, 17 Uhr, in den Treff im Stift, Mainzer Straße 19-25, einladen. Ein zwangloses Treffen von Ehrenamtlichen einzurichten war unter anderem ein Ergebnis der durchgeführten Umfrage des im letzten Jahr erstmals durchgeführten Binger Ehrenamtstages. Dieser Stammtisch bietet zum einen die Möglichkeit, sich als Ehrenamtliche in den unterschiedlichen Bereichen untereinander auszutauschen und andere Vereine und Organisationen kennenzulernen und zum anderen bietet er auch die Chance, den eigenen Verein oder Organisation anderen vorzustellen und für das freiwillige Engagement in diesem Bereich zu werben. Der Stammtisch Ehrenamt findet jeweils im Treff im Stift um 17 Uhr an folgenden Montagen statt: 27. März, 24. Juli und 27. November.

Standesamt

Schulung Wegen einer Schulung der Mitarbeiter ist das Standesamt der Stadt Bingen, Am Burgraben 7, am Mittwoch, 29. März, geschlossen.

Themen-Tage

Kinder im Medienzeitalter

Dietersheim. Am Freitag, 24. März, 19 Uhr, findet die Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft im Schützenhaus statt. Das traditionelles Ostereierschießen für Jedermann findet an folgenden Tagen statt: Freitag, 7. April, 17.30 bis 19 Uhr; Samstag, 8. April, 14 bis 16.30 Uhr; Sonntag, 9. April, 10.30 bis 16 Uhr und Mittwoch, 12. April, 17.30 bis 19 Uhr.

Am Donnerstag, 30. März, 8 bis 18 Uhr, findet in den Räumen der IKK Südwest Bingen, Amtsstraße 1, eine Beratung zu Rentenanträgen statt. Dies ist ein kostenloser Service der Deutschen Rentenversicherung. Terminvereinbarung bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709, 0157-82644988 oder E-Mail an Wolfgang.Eberhard@ yahoo.com.

Termine Stadt Bingen

Strahlende Gesichter nach der Zertifikatsübergabe an der TH. Bingen (gg). Sie sind hoch motiviert und auch ein bisschen stolz – die 22 jungen Flüchtlinge, die von Oktober bis Februar im Rahmen des „Integra“-Programms an der Technischen Hochschule fleißig Deutsch gelernt haben und nun aus den Händen von Wissenschaftsstaatssekretär Prof. Salvatore Barbaro ihr Zertifikat zur bestandenen B1-Deutsch-Prüfung erhalten haben. Die Teilnehmer des Kurses, der in Kooperation mit der Volkshochschule abgehalten wurde, haben einen höheren Schulabschluss (vergleichbar mit dem deutschen Abitur) oder haben bereits ein Hochschulstudium in ihrem Heimatland begonnen und haben im Vorfeld auch eine Aufnahmeprüfung zum „Integra“-Programm gemacht. Das Programm wird vom

Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert. „Das ist ein gutes Beispiel für aktive Integration und Sie haben einen ersten, wichtigen Meilenstein gelegt“, lobte TH-Präsident Prof. Klaus Becker die 20 Herren und zwei Damen, die vielleicht bereits ab dem kommenden Wintersemester an der TH studieren werden. Voraussetzung ist allerdings auch noch das Bestehen der sich im Juli anschließenden B2-Prüfung. „Sie haben auch schon viel über unsere Kultur gelernt, auch das gehört dazu“, freute sich Barbaro „und Sie kennen neben den offiziellen deutschen Begriffen der Maßeinheiten auch die Wörter ,Piffche, Halbe und Schoppe’.“ Bingen sei mit seiner technischen

Foto: G. Gsell Ausrichtung prädestiniert für das Programm, denn für viele Flüchtlinge seien besonders diese Studienbereiche von großer Bedeutung, ergänzte er. Verantwortlich für das Projekt an der TH ist Margarete Schmidt. Sie führt den guten Erfolg (denn alle Teilnehmer haben die Prüfungen in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben bestanden) besonders auf die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Partner an der TH, aber auch an externen Stellen, zurück. Von Seiten des DAAD liegt bereits die Zusage für eine erfolgreiche Fortsetzung von „Integra“ vor und auch von Seiten des rheinlandpfälzischen Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur stehen 35.000 Euro bereit.

Neubau der Trinkwasserleitungen Vorabinformation für die Anwohner Im Morschfeldweg Bingen (red). Die Stadtwerke beabsichtigen, im Morschfeldweg die beiden altersbedingt sanierungsbedürftigen Wasserleitungen zu erneuern. Dabei handelt es sich um eine Versorgungsleitung DN 100 [mm] sowie um eine Transportleitung DN 400 [mm]. Zweck der Baumaßnahme ist die Gewährleistung einer qualitativ einwandfreien Trinkwasserversorgung. Die Bauausführung ist in mehrere Abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt werden die Wasserleitungen zwischen dem Stefan-George-Gymnasium und der Grundstückszufahrt zu den beiden Häusern Nummer 2 und 4 verlegt. Der Rohrgraben wird anschließend bis zur Straßenoberkante provisorisch mit Schottermaterial verfüllt. Im zweiten Abschnitt werden die Rohrleitungen bis zu den geplanten Anschlusspunkten in der Straße In der Eisel ausgeführt. Abschließend erfolgen die Inbetriebnahme der bei-

den neuen Wasserleitungen samt Umbindung der Hausanschlussleitungen sowie die endgültige Wiederherstellung der Asphaltbefestigung über die Gesamtlänge. Die Baumaßnahme beginnt am 3. April und soll planmäßig bis zum 12. Mai fertig gestellt werden. Unvorhersehbare Witterungsbedingungen oder Untergrundverhältnisse können das Bauende jedoch verzögern. Aufgrund der geringen Straßenbreite muss der Morschfeldweg während der Bauausführung für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. Der von der Waldstraße kommende unbefestigte Wirtschaftsweg, der zwischen Schulzentrum und Friedhof verläuft, kann aus verkehrsrechtlichen Gründen nicht als Umleitungsstrecke eingerichtet werden. Die dortigen Schlaglöcher werden bei Baubeginn jedoch ausgebessert, um eine Notumfahrung für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge zu gewährleis-

ten. Ansonsten erfolgt jegliche Benutzung des Wirtschaftsweges auf eigene Gefahr. Die fußläufige Erreichbarkeit der Anwesen wird mittels Behelfsbrücken sichergestellt. Baubedingt kann zeitlich begrenzt die Erreichbarkeit einzelner Anwesen eingeschränkt sein. Die betroffenen Anwohner werden rechtzeitig durch die vor Ort tätige Baufirma informiert. Die Mülltonnen sind rechtzeitig zu den Entleerungsterminen an der Grundstücksgrenze aufzustellen. Der Hin- und Rücktransport zu einem von Müllfahrzeugen erreichbaren Punkt erfolgt durch die Baufirma. Die Wasserversorgung im Morschfeldweg wird während der Baumaßnahme durch eine Notleitung sichergestellt. Über kurzzeitige Unterbrechungen der Wasserversorgung werden die betroffenen Anwohner vorab durch die Stadtwerke Bingen informiert. Bei Rückfragen stehen die Stadtwerke Bingen gerne zur Verfügung.

Der Berliner Bestsellerautor Thomas Feibel bietet Eltern, Großeltern und Pädagogen hilfreiche Tipps und Lösungsvorschläge an. Der Eintrittspreis für den Vortrag beträgt 8 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Schweikhard, Schmittstraße 33.

Multivisionsshow

„Bin dann mal weg“ Dromersheim. Konstantin Abert lädt zur Multivisionsshow „Bin dann mal weg“ am Samstag, 25. März, 20 Uhr, in die Eisweinhalle ein. Er berichtet über vier abenteuerliche Reisen: Nordrussland und Norwegen „Von Petersburg bis zum Nordkap“, Afrika „Faszinierendes Namibia“, Galapagos „Ein Traum wird wahr“ und Seidenstraße in China „Wüsten, Berge und tolle Menschen“. Der Eintritt kostet 9 Euro ermäßigt 7 Euro, Karten gibt es bei Bäckerei Fleck in Dromersheim, per Reservierung an E-Mail foerdervereinpusteblume1@gmx.de sowie Restkarten an der Abendkasse. Der komplette Erlös geht an den Kindergarten Dromersheim.

AWO

Versammlung Kempten/Gaulsheim. Die Jahreshauptversammlung der Abeiterwohlfahrt muss aus organisatorischen Gründen auf Samstag, 22. April, 16 Uhr, verschoben werden. Sie findet im AWO-Treff, Kirchstraße 1, Kempten statt. Neben den üblichen Regularien werden Planungen für 2017/2018 vorgestellt.

Pfarrheim

Café 55+ Dietersheim. Für Dienstag, 28. März, lädt die Pfarrgemeinde zu Kaffee und Kuchen ein, um auf den Frühling und das Osterfest einzustimmen. Nächster Termin: Dienstag, 25. April.


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 9

Auf geht‘s zum großen

SCHLACHTFEST Freitag, 24. März bis Montag 27. März 2017

in den Gutsausschank Rothenbach nach Genheim

Tel.: 06724/1648 oder 06707/8063

Wir für Sie: https://www.facebook.com/Neue.Binger.Zeitung

Neues aus der Geschäftswelt

Richtfest mit vielen Besuchern gefeiert

Beste Voraussetzungen für Lebensqualität

Neubauprojekt „Green Living“ nimmt Gestalt an

Römergarten Residenz „Haus Andreas“ ist ausgezeichnet

Freuen sich über die Auszeichnung (v. l.): Jaqueline Caspar (Betreuung), Stephan Schneider (Pflegedienstleitung), Jasmin Boschet (Hauswirtschaftsleitung), Gerrit Gill (stellvertretende Pflegedienstleitung), Andres Kupfer (Residenzleitung) und Björn Silbernagel (Haustechniker). Foto: Haus Andreas Verantwortliche und neue Eigentümer feierten gemeinsam das Richtfest. Foto: G. Gsell Bingerbrück (gg). Im Schwalg entstehen zurzeit 20 exklusive und familienfreundliche Doppel-/Reihenhäuser. Die ersten Einheiten werden bereits in diesem Sommer bezugsfertig sein, das komplette Areal, rund 5.000 qm, wird im Laufe des kommenden Jahres fertig gestellt. Das Richtfest am vergangenen Samstag lockte zahlreiche Interessierte und auch neue Eigentümer an. Die Häuser (voll unterkellert) haben auf drei Stockwerken eine Wohnfläche von rund 140 qm und die Räume sind ganz nach individuellem Wunsch aufteilbar. Weitere Infos unter www.waf-immobilien.de.

Büdesheim (red). „Seit kurzem haben wir es grün auf weiß: Respektvoller Umgang, Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind für die Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Einrichtung jederzeit gewährleistet“, berichtet Andres Kupfer, Residenzleitung des „Hauses Andreas“. Das bestätigt die Urkunde mit dem Grünen Haken, die von der gemeinnützigen

Heimverzeichnis GmbH für Lebensqualität im Alter verliehen wurde. Das Heimverzeichnis ist ein unabhängiges und gemeinnütziges Verbraucherportal, das die Rechte der Bewohner in Wohn- und Pflegeeinrichtungen stärken will. Rund 100 Kriterien, unterteilt in die Kategorien Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde, hat ein Gutachtergeprüft. Das Begutachtungsverfahren haben

Experten des Instituts für Soziale Infrastruktur (ISIS) unter Berücksichtigung der Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen entwickelt. Dabei geht es vorrangig um die Erhaltung der Eigenständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner, um die Achtung ihrer Privatsphäre, um ihre Selbstbestimmung sowie den freundlichen, respektvollen Umgang mit ihnen.


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Internet-Café

Workshop Bingerbrück. Das Internet-Café, Gustav-Adolf-Straße 2, bietet am Donnerstag, 23. März, 18.30 bis 21 Uhr, einen Smartphone Spezial-Workshop für alle, die mit ihrem Smartphone mehr als telefonieren oder fotografieren wollen. Er richtet sich ausschließlich an Benutzer von Smartphones mit Android. Teilnehmer bringen bitte ihr Smartphone (Akku geladen) und das Ladegerät samt passendem Kabel mit. Anmeldung bei HansEdgar Gombert, Tel. 0671-64034, oder per E-Mail an i-cafe.gom@ bingerbrueck-evangelisch.de.

KW 12 | 22. März 2017

Änderung der Linienführung Baumaßnahme Hitchinstraße erfordert Umleitungen Büdesheim (red). Die Stadtwerke teilen mit, dass aufgrund von Baumaßnahmen in der Hitchinstraße bis auf Weiteres die Linienführung der Buslinie 602 geändert wird. Unter anderem entfallen nachfolgende Haltestellen: „Keppsmühlstraße“ Fahrtrichtung Hassia, Haltestelle „Has-

sia“, „EKZ“ und „TH Neubau“. Ersatzhaltestellen werden in der Keppsmühlstraße Fahrtrichtung Scharlachberggelände und Am Langenstein / Ecke Nostadtstraße in beide Richtungen aufgestellt. Fahrgäste mit Fahrtziel TH Büdesheim werden gebeten, diese Haltestelle zu nutzen. Die

Linien 601 und 604 fahren wieder nach dem gewohnten Fahrplan. Die Fahrpläne zu der geänderten Linienführung erhält man in den Bussen und bei den Stadtwerken. Außerdem sind die Fahrpläne unter www.bingen.de und www. rnn.info veröffentlicht.

Malteser ziehen um Breites Angebot unter einem Dach in der Veronastraße

Diabetiker-Selbsthilfe

Jumping Fitness

Der nächste Rollator-Tanzkurs startet am Dienstag, 28. März, 10.30 bis 11.30 Uhr, im katholischen Pfarrzentrum der Pfarrei St Martin, Carl Puricelli Platz. Er findet alle zwei Wochen statt und ist kostenfrei. Durchgeführt wird er von ausgebildeten Rollatortanzlehrerinnen. Wichtig ist, dass die Interessierten eigenständig ins katholische Pfarrzentrum kommen können, da eine gewisse Mobilität Voraussetzung für den Kurs ist und kein Fahrservice angeboten wird. Dieser Kurs ist eine Kooperationsveranstaltung des Seniorenbüros der Stadt Bingen und des caritas-zentrums St. Elisabeth Bingen. Telefonische Anmeldung ist möglich im caritas-zentrum St Elisabeth, Tel. 06721-9177-0 oder info@caritas-bingen.de.

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

Büdesheim. Auf Vermittlung des Referates für Weltmission, Gerechtigkeit und Frieden des Bistums Mainz, besucht Adama Diallo, Präsident des Dachverbandes der Kleinstmolkereien in Burkina Faso, auch die Pfarrgruppe BingenSüd am Mittwoch, 29. März, 19.30 Uhr, im katholischen Pfarrzentrum. Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Vortrags- und Gesprächsabend eingeladen. Die Kollekte für das bischöfliche Werk Misereror, die für die Projekte in Burkina Faso bestimmt sind, wird in allen Gottesdiensten am fünften Fastensonntag, 1. und 2. April, durchgeführt.

Am Dienstag, 28. März, 20.15 Uhr, sowie am Mittwoch, 29. März, 17.15 und 20.15 Uhr, zeigt Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, den berührenden Film von Maria Schrader über die letzten Lebensjahre des Schriftstellers Stefan Zweig „Vor der Morgenröte“.

Benefiz-Veranstaltung

Neuer Kurs

Vortrag

„Vor der Morgenröte“

Die Diabetiker Selbsthilfegruppe trifft sich am Montag, 27. März, 19.30 Uhr, ausnahmsweise in der „Salz-Oase“, Rathausstraße 29, zum monatlichen Infoabend. Alle Interessierten sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Rollatortanz

Pfarrgruppe Bingen-Süd

KiKuBi

Treffen

Jumping-Instruktorin Sandra Esser veranstaltet am Sonntag, 26. März, jeweils um 13.15 Uhr und um 14.30 Uhr Schnupperstunden im Fit´n Fun in Bingen. Es wird gebeten, einen Mindestbetrag von 10 Euro pro Teilnehmer zugunsten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zu spenden. Anmeldung per E-Mail an bingenjumpt@gmx.de.

Termine Stadt Bingen

Christuskirche Die neue Wirkungsstätte der Malteser. Bingen (red). Der Malteser Hilfsdienst e.V. in Bingen bezieht ein neues Quartier. Ab Montag, 27. März, befinden sich alle Dienste unter einem Dach in der Veronastraße 14. Montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr, unter Tel. 06721-18588-111, E-Mail info@ malteser-bingen.de und nach Absprache sind die Kollegen der Besuchs- und Begleitungsdienste, des Entlastungsdienstes für pflegende Angehörige, der Erste Hilfe-Ausbildung, des Hospizdienstes und des Sanitätsdienstes erreichbar. Der Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD) sowie der Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund schenkt Menschen, die sich Besuch wünschen, gemeinsame Zeit: Spazierengehen, Vorlesen oder einfach nur Reden. „Wie Sie diese nutzen möchten, entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrer Begleiterin oder Ihrem Begleiter“, erläutert Birgit Schieferstein, Leiterin des BBD. Besuchsdienst und mehr… Hunde verfügen über erstaunliche Fähigkeiten, die manchmal wahre Wunder bewirken können. Sie sind in der Lage, Körper, Geist und Seele eines Menschen aufs Tiefste zu berühren. „Kindern, Behinderten, Alten und Alleinstehenden Lebensfreude zu schenken – das ist das Ziel des Malteser Besuchsdienstes mit Herz und Hund“, so Monika Kloster, Leitung

Besuchs- und Begleitungsdienst mit Herz und Hund. Beim Entlastungsdienst für pflegende Angehörige kommt ein Malteser Demenzbegleiter zu den Angehörigen nach Hause und kümmert sich um den an Demenz erkrankten Menschen. Die Unternehmungen hängen von seinen Interessen und Fähigkeiten ab. „Unser häuslicher Entlastungsdienst eignet sich besonders für Betroffene, die aufgrund des fortgeschrittenen Stadiums ihrer Krankheit nur noch eingeschränkt mobil sind“, erklärt Karin von Dobbeler-Brand, Leiterin des Demenzdienstes, Hilfen für Pflegende. Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard ist ein ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst. Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass Menschen, die schwer erkrankt sind, bis zuletzt zu Hause leben können. „Gemeinsam mit allen, die an der Betreuung, Behandlung und Begleitung des Kranken beteiligt sind, sorgen wir für größtmögliche Lebensqualität und Sicherheit. Bei Bedarf unterstützen wir gerne Ehe- und Lebenspartner, Angehörige und Freunde“, sagt Barbara Schoppmann, Leiterin des Hospizdienstes. Bei öffentlichen Veranstaltungen ist vielfach ein Sanitätsdienst Pflicht – ob bei Sportereignissen, Theateraufführungen, Kon-

Foto: G. Gsell zerten oder Demonstrationen. Wo viele Menschen zusammenkommen, sorgen Malteser für Sicherheit. Erste Hilfe rettet Leben. In den Erste-Hilfe-Kursen lernen Teilnehmer die zu treffenden Maßnahmen, wenn das Leben eines Menschen durch einen Notfall bedroht ist. Malteser Hilfsdienst, Veronastraße 14. Erreichbarkeit: Montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr, Tel. 0672118588-111, E-Mail info@ malteser-bingen.de. Besuchs- und Begleitungsdienst (BBD): Tel. 0672118588-111, E-Mail besuchsdienst@malteserbingen.de. Besuchsdienstes mit Herz und Hund: Tel. -18588-111, E-Mail besuchshunde@ malteser-bingen.de. Entlastungsdienst/Demenz: Tel. -18588-141, EMail demenzdienst@malteser-bingen.de. Hospizdienst: Tel. -18588131, E-Mail hospizarbeit@ malteser-bingen.de. Erste-Hilfe-Dienst: -18588111 und E-Mail sandienst@ malteser-bingen.de.

Kinderkirche Büdesheim. Alle Kinder ab fünf Jahren sind herzlich zur nächsten Kinderkirche ins Gemeindehaus der evangelischen Christuskirche, Dromersheimer Chaussee 1, eingeladen. Am Sonntag, 25. März, 14 bis 16.30 Uhr, heißt es: Ab auf die Philippinen! Mit Bildern, exotischen Spezialitäten und vielen Überraschungen wird zusammen mit dem Raben Abraxas zu einer Fantasiereise eingeladen.

Tierschutzverein Mensch und Tier

Vögel zugeflogen Büdesheim/Appenheim. Am Sonntag, 5. März, ist in Appenheim ein männlicher, blauer Wellensittich zugeflogen. Am Sonntag, 12. März, ist in der Straße „Im Bubenstück“ in Büdesheim ein Nymphensittich zugeflogen. Die Tiere befinden sich in Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Weitere Infos unter Tel. 0157-79860850 oder per E-Mail an info@mut-bingen.de.


BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

lr30mi16

Achtung! Baustelle seit 20. März: Parkplätze über zweite Einfahrt weiterhin erreichbar!

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a Hitch in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 20.03.-25.03.2017

Rinderhüftsteak oder mariniert Grilltasche: natur, 1 kggewürzt Schwenksteak Kräuter-Paprika,

1,0 kg 10,98 €

Rheinhessen Schwenker vom Schweinekamm 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst

4,98€€ 1,61,0 kgkg 8,00 5,98 € 1,01,0 kgkg 10,98 € 100 g 0,68 € 1,0 kg 4,78 € 100 g 0,48 € 1,0 kg 3,98 € 1,0 kg 5,80 € 100 1,0gkg 0,38 4,18€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,58€€

Gyrosgeschnetzeltes vom Schwein, -küchenfertig-

Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Krautsalat Spezial Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Käsewiener Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Rostbratwurst Fleischwurst Fleischwurst Grobe Mettwurst Natur, Pizza & Zwiebel Fleischkäseaufschnitt

Schinkentasche Blätterteig gefüllt mit Schinken und Käse

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Deutsche Rumpsteaks

Aus eigener Zucht und Schlachtung:

auf Wunsch mariniert (solange der Vorrat reicht) 100 g

Halbes oder ganzes Lamm

2,99 €

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

küchenfertig zerlegt inkl. Lammhackfleisch

1 kg 9,90 € halbes Lamm ca. 8-10kg Nur auf Vorbestellung! Abholung: Karsamstag, 15.04.

Massivholzbetten von Bisanz … Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen. So, wie Sie es sich wünschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de

Wir für Sie Tel. 06721-91 92 0

www.neue-binger-zeitung.de

Bisanz e.K. Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim

1 Euro am Tag für die Berggorillas und Wälder in Afrika.

GORILLAS SUCHEN PATEN

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Zoologische Gesellschaft Frankfurt Telefon: 069 - 94 34 46 0 info@zgf.de | www.zgf.de

REGIONAL UND FRISCH EINKAUFEN BEIM ANGEBOTE FÜR DO. 23. - SA. 25. MÄRZ 2017 KARTOFFELN: eigener Anbau, mehlig oder festkochend

2 x 25 kg im Sack

HAUSMACHER DOSENWURST: eigene Herstellung, Bratwurst, Leber- und Blutwurst, Schwartemagen

4 x 200 gr.

JONAGOLD-ÄPFEL: süß-saftig-knackig

5 kg

25 €

Herrbornstraße 18 · 55435 Gau-Algesheim · Tel.0171-4136315 www.landmetzgerei-hellmeister.de · www.bauer-hellmeister.de Verkauf: jeden Do. von 8 - 13 Uhr in Ockenheim am Friedhof Hofladen: jeden Sa. von 8 - 13 Uhr i. d. Herbornstr. 18, Gau-Algesheim

8€ 5€

r e u a B

Hellmeister Kartoffel- u. Obsthof Landmetzgerei


Bestattungsinstitut Friedrich 12 | Neue Binger Zeitung Schloßstr.15 55457 Gensingen Telefon 06727-5643 Fax 06727-8957972

KW 12 | 22. März 2017

Im Kreislauf des Lebens

_________________________________________________

Herzlichen Dank

allen Freunden, Verwandten und Bekannten die mir zu meinem

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist ja nicht tot, er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen ist.

Elisabeth Kaiser

80. Geburtstag mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken viel Freude bereitet haben.

Albert Jöckel Bingen-Dietersheim, im März 2017

geb. Schöffling * 08.11.1937 † 16.03.2017

Wir nehmen Abschied Norbert Kaiser Michael Ginzel Doris Jung Dennis Kaiser Margit Lohse mit Familien 55543 Bad Kreuznach, Haydnstraße 13

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 24. März 2017 um 11.00 Uhr auf dem Waldfriedhof in Bingen statt.

Ein herzliches Dankeschön sage ich allen Freunden, Bekannten und Verwandten, die mich an meinem

85. Geburtstag mit so vielen Glückwünschen und Geschenken verwöhnt haben. Es war ein wunderbarer Tag.

Danke

sagen wir allen für die Anteilnahme in Wort und Schrift zum Tode von

Eleonore SchulTz Ockenheim, im März 2017

Paul Werner † 26.02.2017

Familie Werner

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen Freunden, Verwandten und Bekannten und der Nachbarschaft von der Bergstraße, die uns mit persönlichen Besuchen, Geschenken und telefonischen Glückwünschen, anlässlich unserer

Ein herzliches Dankeschön sage ich allen Freunden, Bekannten und Verwandten, meiner Familie, dem TUS Bingen-Büdesheim und der kath. Pfarrgemeinde, die mich an meinem

80. Geburtstag mit so vielen Glückwünschen und Geschenken verwöhnt haben. Es war ein wunderbarer Tag.

Anita Braden Büdesheim, im Januar 2017

Diamantenen Hochzeit und dem 80. Geburtstag meiner Frau Irmgard viel Freude bereitet haben. Danken möchten wir unseren Kindern und Schwiegerkindern, die im Vorder- und Hintergrund einen großen Teil der Organisation übernommen haben. Besonderen Dank Herrn Pfarrer Kley, Herrn Diakon Noje-Knollmann, unserer Nichte, Frau Renate Steyer und dem Organisten, Herr Jakob Meyer, welche uns den Dankgottesdienst so schön gestaltet haben. Danken möchten wir Herrn Oberbürgermeister Thomas Feser für die Glückwunsche der Stadt Bingen.

Irmgard und Werner Steyer Büdesheim, im März 2017


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 13

Im Kreislauf des Lebens Geburten

Sterbefälle

23.02.2017 Mailo Roß, Sohn von Sindy Roß geb. Burchard und Denis Roß, Heimbachtal 47, 55413 Niederheimbach

13.03.2017 Lars Adam, Sohn von Theresa Annelore Adam geb. Schier und Christian Adam, Im Kirschgarten 37 d, 55411 Bingen

24.02.2017 Lina Anna Heimen, Tochter von Sarah Heimen geb. Töpken und Thomas Heimen, Bergstr. 3 B, 55424 Münster-Sarmsheim

14.03.2017 Finn Weinheimer, Sohn von Melanie Weinheimer geb. Schulz und Simon Winfried Weinheimer, Am Sonnenhang 12, 55413 Oberheimbach

27.02.2017 Tayo Kaltwasser, Sohn von Isabell Kaltwasser, Koblenzer Str. 16 A, 55422 Bacharach

15.03.2017 Gülsüm Lina Ağca, Tochter von Rukiye Ağca geb. Keklik und Mucahit Ağca, Wigbertstraße 13, 55411 Bingen

07.03.2017 Konstantin Barth, Sohn von Sandra Barth und Robert Barth geb. Husarzewsky, Im Kirschgarten 42, 55411 Bingen

Dem Leben sind Grenzen gesetzt, die Liebe ist grenzenlos.

28.02.2017 Erika Otz geb. Bartel, Außerhalb 9, 55437 NiederHilbersheim

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied.

Johannes Koblitz

04.03.2017 Katharina Maria Lautz geb. Neumann, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen

* 04.02.1965

06.03.2017 Bruno Max Raupach, Josef-Knettel-Straße 43 a, 55411 Bingen

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 28.03.17 um 13 Uhr in der Kirche St. Georg in Sponsheim statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir abzusehen.

12.03.2017 Werner Wilhelm Berger, Untergasse 31, 55411 Bingen

Hochzeiten 10.03.2017 Gabriele Christa Barbara Haque geb. Brandt und Ernst Theo Limbach, Untergasse 20 a, 55411 Bingen

12.03.2017 Anni Lemberg geb. Fischer, Bülowstraße 2, 55411 Bingen 14.03.2017 Johanna Katharina Schweikhard geb. Hölz Basilikastraße 3, 55411 Bingen

† 15. 03. 2017

In Liebe und Dankbarkeit Claudia mit Jonas Inge, Hardy und Arnold Gisela Koblitz Isolde, Gerald, Patrizia, Klaus mit Familien und allen Angehörigen

06.03.2017 Wolfgang Kneisch, Untere Grube 6, 55411 Bingen

09.03.2017 Heinz Walter Schneider, Auf‘m Hob 5, 66887 Glanbrücken

07.03.2017 Mia Sofie Lantzsch, Tochter von Nicole Elfriede Lantzsch und Markus Lantzsch geb. Schmiedecke, Barsac Allee 10, 55597 Wöllstein 12.03.2017 Tom Heisterkamp, Sohn von Anna Maria Heisterkamp geb. Trullay und Sandro Heisterkamp, An der Ziegelhütte 9, 55411 Bingen

24.02.2017 Markus Sebastian Nauck, Am Rheinberg 14, 55411 Bingen

Grabpflege auch in Gau-Algesheim

Neubeziehen Ihrer Polstermöbel Bestattungsinstitut Friedrich

Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Modern oder Alt?

Schloßstr.15 55457 Gensingen WIR POLSTERN ALLES! ist die eigene Getränke-Abholung kaum günstiger. Sie rufen an - wir Große Stoff- und Lederauswahl Telefon 06727-5643 bringen´s! Regelmäßig und zuverlässig, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Polsterei Karl Karst Fax 06727-8957972 Sprendlinger Str. 15 www.getraenke-schmidt.de ALLES EINGERECHNET....

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

55546 Pfaffen-Schwabenheim Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0 Heim- und Firmenservice _________________________________________________________________________

So kauft man heute Getränke - Zuhause und in der Kanzlei

 (0 67 01) 7262 Fax: 8155

HERZLICHEN DANK Immer wenn wir von dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten dich gefangen, so als wärst du nie gegangen. Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.

Frank Korbmann * 27.09.1952

† 27.02.2017

Allen, die ihre Anteilnahme und Verbundenheit auf so liebevolle, herzliche und vielfältige Weise zum Ausdruck brachten sagen wir unseren herzlichsten Dank. Mein persönlichster Dank gilt der DRK Ortsgruppe Gensingen, dem Tomburger Ritterbund, dem Camping Club Bad Kreuznach, den Stadtwerken Bingen und seinen ehemaligen Kollegen, den lieben Verwandten, Freunden und Bekannten. Besonderer Dank gilt Pfarrer Weickardt für die tröstenden Worte, sowie Manuela Özsüyek vom Bestattungsinstitut Friedrich. In Namen aller Angehörigen Gensingen, im März 2017

Gisela Korbmann

Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller Art

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Peter Trollhan Theologe

Schulstr. 21 | 55595 Roxheim Tel. 0671-40452


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 22. März 2017

Aufruf an Binger

Sanierung der Alten Schule

Wahlhelfer werden gesucht

CDU-Ortsverband setzt sich dafür ein

Bingen (red). Wer gerne Demokratie hautnah erleben möchte und an einem Wahltag hinter die Kulissen schauen möchte, kann sich als Wahlhelfer bewerben. An zwei beziehungsweise bei einer etwaigen Stichwahl an drei Wahltagen dürfen die Binger Bürger dieses Jahr wieder ihr Kreuzchen machen. Die Wahl der Landrätin/des Landrates im Kreis Mainz-Bingen findet am 11. Juni statt. Eine eventuelle Stichwahl würde dann zwei Wochen später (25. Juni) stattfinden. Die Bundestagswahl wurde auf Sonntag, 24. September, terminiert. Insgesamt wurde das Wahlgebiet bei jeder Wahl in mehrere Urnenwahl- und Briefwahllokale eingeteilt. Jeder der insgesamt 22 Wahlvorstände setzt sich dabei aus acht Personen mit unterschiedlichen Funktionen zusammen. Der Wahlvorstand kümmert sich um die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl im Wahllokal, er prüft die Wahlberechtigung, händigt die Stimmzettel aus, zählt alle abgegebenen Stimmen und stellt letztlich das Wahlergebnis fest. Die Stimmzet-

Dietersheim (red). Seit vielen Jahren setzt sich der CDU-Ortsverband Bingen-Dietersheim für die Sanierung der „Alten Schule“ und des Schulhofes in der Nahestraße ein. Viele Ortsbesichtigungen wurden durchgeführt und im Nachgang besprochen. Die alte Schule, erbaut 1878, ist ein his-

tel werden am Wahlsonntag nach 18 Uhr direkt ausgezählt und das Ergebnis durch den Wahlvorstand festgestellt. Die Stadt Bingen am Rhein benötigt dazu engagierte und zuverlässige Wahlhelfer. Mithelfen kann jede stimmberechtigte Bürger der Stadt Bingen am Rhein. Spezielle Kenntnisse zur Wahrnehmung dieser Aufgabe sind nicht erforderlich. Bei der Arbeit als Wahlhelfer handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Jeder Wahlhelfer erhält für sein Engagement eine kleine Aufwandsentschädigung.

torisches Gebäude und heute noch prägend und wichtig für den Ortsteil. „Derzeit nutzen Vereine und Institutionen die vorhandenen Räumlichkeiten. Dies sollte auch für die Zukunft sicher gestellt werden“, so Ratsmitglied Peter Marxen. Die CDU Dietersheim hat in Zusammenarbeit mit

der Stadtverwaltung, Abteilung Gebäudewirtschaft, nun eine Bestandsaufnahme des gesamten Gebäudes vorgenommen, um den Handlungs- und Sanierungsbedarf festzustellen. „Weitere Maßnahmen und Schritte werden nun folgen“, so Anette Siegler, Erste Vorsitzende.

Rücktritt als Vorsitzender Schmitt verlässt Spitze des Ortsverbands „Die Linke“ Bingen und Umgebung Bingen (red). Ingo Rochus Schmitt erklärt seinen sofortigen Rücktritt als Vorsitzender des Ortsverbands „Die Linke“ Bingen und Umgebung. „Schon länger stelle ich mir die Frage, ob ich noch der richtige Mann für die Partei bin, und ob das, was ich versucht habe als Direktkandidat und Vorsitzender zu tun, genug war. Mir ist Solidarität und Loyalität im privaten wie im politischen Leben sehr wichtig. Ich bin deshalb zur Überzeugung gelangt, dass es jüngere und dynamische Mitglie-

Interessierte, die an einem oder mehreren Wahlsonntagen aktiv im Wahlvorstand oder Briefwahlvorstand mithelfen möchten, können sich gerne unter Angabe der persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer) und der gewünschten Wahl beim Wahlamt, Denise Frühauf, Zimmer 0.06, Rochusallee 2, 55411 Bingen am Rhein, Tel. 06721-184-195 oder per E-Mail an wahlamt@bingen. de melden.

der bestimmt besser können, um zum Wohle der Partei zu arbeiten. Ich habe versucht, der Partei zu dienen und den Bürgerinnen und Bürgern nahe zu sein, mein gesundheitlicher Zustand lässt mir aber keine andere Wahl. Bis zur Neuwahl im Mai 2017 wird meine Stellvertreterin Carlotta Stahl den Ortsverband leiten. Ich werde auch weiterhin als einfaches Mitglied meiner Partei konstruktiv und kritisch zur Seite stehen“, heißt es in seinem Schreiben. Foto: Archiv

Zwei neue Spezialfahrzeuge in Dienst gestellt Kanalspülwagen und Hubsteiger wurden von Stadtwerken angeschafft machten es notwendig, das inzwischen schon 18 Jahre alte Vorgängerfahrzeug zu ersetzen“, zeigte Feser die Gründe für die notwendige Anschaffung auf. Dabei betrugen die Kosten für das 26 Tonnen schwere Fahrzeug rund 555.000 Euro.

Gruppenbild mit den neuen Wagen (v. li.): Werkdirektor Marco Mohr, Werkdirektor Dieter Birkholz, Oberbürgermeister Feser, Bediener: Bernd Eckes, Ingo Stieb, Gernot Erbelding, Siegfried Kossock, hintere Reihe: Alexander Klein, Manfred Massing, Raphael Roth. Im Steigerkorb: Dennis Frei und Klaus Stumm. Foto: Stadt Bingen (red). Zwei neue Spezialfahrzeuge wurden kürzlich in den Fuhrpark der Stadtwerke aufgenommen. „Bei dem neuen Kanalspülwagen handelt es sich um eine Ersatzbeschaffung. Mit dem Hubsteiger wird unter anderem die Wartung und Instandsetzung der Straßenbeleuchtung durchgeführt“, erläuterte Oberbürger-

meister Thomas Feser beim Fototermin den Zweck der Neuanschaffungen. Dabei sei beim Hubsteiger das Leistungsvermögen des Fahrzeuges nicht nur auf den Bedarf der Stadtwerke ausgelegt worden, sondern auch für den Einsatz in den Bereichen des Gartenamtes und des Amtes für Immobilienwirtschaft. „So-

mit können Synergien gehoben, das Fahrzeug optimal ausgelastet und Kosten gespart werden“, erhofft sich der Oberbürgermeister einen besonders effektiven Einsatz der rund 180.000 Euro teuren Anschaffung. So genüge die Leistungsfähigkeit des 5,3 Tonnen schweren Fahrzeuges bei einer Reichweite von 16,40 Me-

tern, einer Arbeitshöhe von 22 Metern und einem Schwenkbereich von 360 Grad auch den Anforderungen des Gartenamtes zum Einsatz bei der Pflege und Unterhaltung von Bäumen. Um eine Ersatzbeschaffung handelt es sich bei dem neuen Kanalspülwagen. „Steigende Ausfallzeiten und Reparaturkosten

Bei dem beschafften Fahrzeug handelt es sich um einen Müller Umwelttechnik Kanalspülwagen es Typs Canalmaster WA Professional auf einem Mercedes Benz Actros Fahrgestell. WA steht für Wasseraufbereitung. Der Vorteil einer Wasseraufbereitung liegt darin, das aufgesaugte Kanalwasser soweit aufzubereiten, das es zur Reinigung der Kanäle wieder verwendet werden kann. Hierdurch entfallen lange Fahrund Transportzeiten zur Wasseraufnahme. Das Fahrzeug reinigt die zum Hochdruckspülen benötigte Betriebsflüssigkeit unmittelbar am Einsatzort. Der ist vor allem bei der regelmäßigen Wartung und Inspektion der Entwässerungskanäle- und -leitungen. Zudem werden Kanäle bei Ablagerungen und Geruchsproblemen gespült. Auch Sonderbauwerke müssen vor der Wartung der darin befindlichen Apparaturen durch die Mitarbeiter der Abwasserwerke gereinigt werden. Hinzu kommt der Einsatz bei Verstopfungen im öffentlichen Kanalnetz und die Ausfuhr von Abwassersammelgruben.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 12 gültig ab 22.3.2017

Alle Abbildungen beispielhaft.

Lenor Waschmittel versch. Sorten, (1 WL = 0.19-0.22) 18-20-WL-Packung/Fl.

Spanien/Marokko: Cherry Romatomaten Kl. I (100 g = 0.32) 250-g-Schale

Stiefmütterchen oder Hornveilchen der Klassiker für das Frühbeet Topf *Einzelpreis 0.55 €

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

23% gespart

1.29

0.79 10

ab Stück je*

Primel fröhlich, bunte Blütenpracht, versch. Farben Topf

Metzger Kochschinken leicht geräuchert 100 g

41% gespart

0.99

AKTIONSPREIS

Philadelphia versch. Sorten, (100 g = 0.57-0.99) 6 x 16,67/175-gPackung

25% gespart

0.33

Bitburger Stubbi versch. Sorten, teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.29) 12 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand 21% gespart

8.49

0.59

28% gespart

0.99

Dicke Schweine-Rippe am Stück, (in Scheiben, 1 kg = 3.59) 1 kg

33% gespart

3.33

Rinder-Filet vom Jungbullen, am Stück, oder in Scheiben 1 kg

15% gespart

3.79

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

1.49

32% gespart

40% gespart

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

0.49

Müller Froop versch. Sorten, (100 g = 0.22) 150-g-Becher

SchweineRückensteaks natrur oder in versch. Marinaden 100 g

0.65

AKTIONSPREIS

Grünländer versch. Sorten (100 g = 0.93-1.24) 120-160-gPackung

3.88

Beim Kauf von 2 x Lenor Waschmittel 18/20 WL erhalten Sie 1 x Lenor Weichspüler 900/990 ml GRATIS

Pahmeyer Kartoffeln vorgegart, versch. Sorten, (1 kg = 3.97) 330-g-Schale

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Perwoll Feinwaschmittel versch. Sorten, (1 WL = 0.15-0.19) 16-20WL-Fl.

Wiener Würstchen heiß und kalt zu genießen 100 g

44% gespart

0.66

Heinzelmännchen Blut- oder Leberwurst 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

AKTIONSPREIS

2.99

Coca-Cola versch. Sorten, teilw.koffeinhaltig (1 l = 0.58) 4 x 1,5-l-PETFl.-Packung zzgl. 1.00 Pfand

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Campofrio Serrano-Schinken 100 g

20% gespart

1.99

Kaltbach Le Gruyère Schweizer Hartkäse, mind. 49% Fett i. Tr. 100 g

25% gespart

2.22

19% gespart

3.49

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


16 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 22. März 2017

Ihr Fachmann IHR EXPERTE FÜR MODERNE GEBÄUDETECHNIK

App sofort mehr Sicherheit – dank Smart Home! Heiße Sache: Smarter Brandschutz

An der Altnah 21 · 55450 Langenlonsheim · Tel: 06704-2626 www.esr-bolender.de

UNSER FACHMANN Thomas Kühn ist zuständig für:

• HAUSGERÄTE VON AEG FÜR KÜCHENERNEUERUNGEN Moderne Smart Home-Systeme bieten natürlich keinen hundertprozentigen Schutz vor Einbrechern, sie minimieren das Einbruchsrisiko aber signifikant. Außerdem sorgen sie für ein deutliches Plus beim Brandschutz.

55411 BINGEN-KEMPTEN TEL. (0 67 21) 1 30 94 · FAX: 1 30 96

Digitaler Riegel gegen Einbrüche

Mini-Bad mit Maxi-Komfort 250 Ideen, Ihr kleines Bad ganz „groß“ zu machen

ne, Dusche oder Badewan warum nicht beides...! Info-Telefon

er Fordern Sie gratis uns an und wertvolles Bad-Magazin bei ler vermeiden Sie teure Feh Bades! der Renovierung Ihres

Badkultur auf kleinem Raum

06131-9 72 69-26

Fischtorplatz 11, Mainz (Parkhaus Rathaus) · www.minibagno-mainz.de Geöffnet: Mo.- Fr. 10.00-13.00 Uhr, 14.30-18.30 Uhr - Sa. 10.00-13.00 Uhr

Smart Home-Lösungen können mit ihrer Sicherheitstechnik Einbrechern das Leben deutlich schwerer machen. Die allermeisten Diebe ziehen unverrichteter Dinge wieder ab, wenn sie bei ihrem Einbruchsversuch auf größere Widerstände treffen oder gar gestört werden – Aufmerksamkeit wollen sie in der Regel auf keinen Fall erzeugen. Einen guten Schutz bieten hier zum Beispiel neuar-

Kein Aprilscherz!

Ankauf ab 1. April E&O Recycling GmbH | Am Ockenheimer Graben 24 (gegenüber Grünschnittplatz) | D-55411 Bingen | Fon: 06721 / 98 405 - 0

Dabei sind diese Rauchmelder nach der Installation sofort betriebsbereit und kommen oft ohne Kabel aus. Und: Mittlerweile gibt es nicht nur vernetzbare Rauchmelder, die vor Feuer und Rauch warnen, sondern auch Melder, die bei Wasser- und Gasaustritt anschlagen – das Smart Home bietet seinen Bewohnern ein deutliches Plus an Sicherheit. homesolute.de

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

Nahering 12 Nahering Nahering 12 12 55218 Ingelheim Nahering 12 Nahering 12 55218 55218 Ingelheim Ingelheim Ingelheim Tel 55218 055218 61 32-89 73 77 Ingelheim INHABER INHABER INHABER Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 7311 77 77 0 61 32-9 82 88 Tel 0 61 32-89 Tel 0 61 32-89 73 77 Volker Pieroth Tel Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 TelTel 0 61 32-9 0 61 32-982 82 88 11 INHABER www.fussboden-und-farbenwelt.de

ls Volker EhemaPieroth erner W INHABER Volker Volker Pieroth Volker Pieroth FarbenPieroth

Wir kaufen Ihren Schrott! Schrotte und Metalle zum aktuellen Tagespreis! Ab den 1. April jeden Samstag und Mittwoch Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Samstag 08:00 - 12:00 Uhr

tige Sensoren, die einen Alarm auslösen, wenn in Abwesenheit der Bewohner eine Tür oder ein Fenster geöffnet wird. Der Wohnungsinhaber wird zudem per Smartphone-App informiert, dass zu Hause offenbar etwas nicht in Ordnung ist. Mit dem SmartHome-System vernetzte Kameras halten zusätzlich das Geschehen vor dem eigenen Fenster oder der Tür fest. Die Aufnahmen können als Livestream aufs Smartphone übertragen und in der Cloud gespeichert werden. Eine Übersicht auf intelligent-modernisieren.de informiert über die neuen, smarten Lösungen zum digitalen Einbruchs- und Diebstahlsschutz – von der Türsprechanlage bis hin zu weiteren Zugangskontrollen.

Die per Gesetz vorgeschrieben Rauchmelder sind in Sachen Brandschutz und Brandopferprävention bereits eine gute Sache – die Möglichkeiten, die sich mit der neuen Smart Home-Technologie verwirklichen lassen, sorgen für noch mehr Sicherheit. Während herkömmliche Melder nur einen lauten Warnton von sich geben, können vernetzte Geräte gleich auf mehrfache Art und Weise Alarm schlagen: via SMS und E-Mail ebenso wie akustisch und optisch – auch über die Begrenzungen des eigenen Grundstücks hinaus. Untereinander per Funk vernetzte Rauchmelder sind in der Lage, alle weiteren Melder im Hause zu aktiveren, um Personen in anderen Räumen rechtzeitig zu warnen. Eine Funktion, die gerade in Bezug auf die Gefahr von Rauchvergiftungen nicht zu unterschätzen ist.

Kalmenweg 5 55411 Bingen-Sponsheim Tel.: 06721/153336 Mobil: 0170/2970499 Fax: 06727/897929

www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Gardienen · Bodenbeläge · Farben · Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren Gardienen Gardienen · ·Bodenbeläge · Bodenbeläge Bodenbeläge ··Farben ·Farben Farben ·· Tapeten ·Tapeten Tapeten Gardienen Wir Wir liefern liefern · verlegen verlegen · reinigen reinigen und und ketteln ketteln ··malen · malen und und tapezieren tapezieren liefern ·· verlegen ··reinigen und ketteln malen und tapezieren


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 17

um die Ecke

Fliesenfachgeschäft Hubert Thron Meisterbetrieb seit über 30 Jahren Wir führen aus: - Sämtliche Fliesenarbeiten im Innen- u. Außenbereich - Silikonfugensanierung, kleine Estrich- u. Verputzarbeiten - Natursteinarbeiten in Granit + Marmor, Balkone u. Terrassen - Lieferung u. Einbau von ebenerdigen Duschen (rollstuhlgerecht) Gönnen Sie sich ein neues Bad aus Meisterhand Mainzer Straße 411 55411 Bingen Telefon: (0 67 21) 15 59 55 Telefax: (0 67 21) 15 44 58 Mobil: 0171 127 6271 E-Mail: Hubert.Thron@t-online.de

Immobilien - Substanzerhalt dank Baustoffpflege Bauchemie - die Lösung? Natürliche Mittel haben in der Pflege von Bausubstanz nur begrenzt Wirkung. Als Eigentümer ist es empfehlenswert, sich nach Alternativen umzusehen. Eine Maßnahme kann die Verwendung sogenannte Bauchemie sein. Hierbei sollte man nicht gleich erschrecken. Speziell Mittel können: • Reinigen • Imprägnieren und • Pflegen

In Deutschland ist das Thema Immobilienerwerb gerade in den letzten Jahren wieder in den Vordergrund getreten. Eine Ursache sind die sehr niedrigen Bauzinsen, welche viele Haushalte zu der Erkenntnis geführt haben, dass man über Wohneigentum nachdenken kann. Wie stark die Nachfrage gestiegen ist, lässt sich unter anderem an der Kreditvergabe erkennen. Laut einer Pressemeldung der Deutschen Bundesbank haben die Banken allein im Jahr 2015 mehr als 1.200 Milliarden Euro für Immobilienfinanzierungen ausgegeben. Eine sehr stolze Summe. Hausbau oder Kauf sind aber nicht nur die Chance, in Betongold zu investieren. Mit dem Wechsel vom Mieter zum Eigentümer ist Verantwortung – auch für die Bausubstanz – verbunden. Folgen fehlender Baustoffpflege Immobilien müssen im Alltag ganz unterschiedlichen Einflüssen widerstehen. Die Witterung – also der Wechsel von:

• Schnee • Regen • Temperatur ist nur ein Aspekt. Beispielswiese ist eine Klinkerfassade jeden Tag der Einwirkung von Schadstoffen aus der Luft ausgesetzt und wird von Mikroorganismen oder Pilzsporen angegriffen. Das Ergebnis: Wasser, das sich in Mikrofugen festsetzt, kann bei Frost ausfrieren. Die Volumenänderung weitet die Fuge und schafft Platz für die Ansiedlung von Pilzen, die Mineralstoffe lösen und den Stein weiter schädigen. Betroffen von einer solchen Entwicklung können alle Baustoffe sein. Dazu gehören unter anderem: • Natursteinpflasterungen • Betonsteinwerke • Kalksandstein • Klinkerelemente Überall dort, wo Baustoffe der natürlichen Witterung und Schadprozessen ausgesetzt sind, muss der Eigentümer geeignete Maßnahmen ergreifen. Wie können diese aussehen?

Nasse Wände? Schimmelpilz? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Abdichtungstechnik Rüger GmbH t 06721 - 187182

www.isotec.de/rueger

Der Vorteil: Eine gründliche Reinigung führt dazu, dass beispielsweise Moosrückstände entfernt werden. Und die Imprägnierung schützt das Baumaterial laut Baustoffe-Ruhr.de vor weiteren Angriffen. So erreicht der Eigentümer nicht nur den Schutz der Bausubstanz, sondern kann oft auch einen frischen Look erzielen. Fazit: Mit den richtigen Tricks Bausubstanz sichern Der Erwerb einer Immobilie ist eine Wertanlage und oft auch Teil der Altersvorsorge. Hier muss man sich aber im Klaren darüber sein, dass nichts von Dauer ist. Speziell ohne Pflege kann es durchaus passieren, dass bereits nach wenigen Jahren erste Schäden sichtbar werden. Mithilfe von Bauchemie lässt sich die Wirkung der Witterung nicht aufhalten. Aber es ist zumindest möglich, die Prozesse in ihrer Wirkung zu verlangsamen – und so für einen Substanzerhalt zu sorgen. Aspekte, denen man als Besitzer einer Immobilie in jedem Fall Aufmerksamkeit widmen muss. homesolute.de

Gerüstbau Conrad GmbH Meisterbetrieb

Stromberger Str. 24

55444 Seibersbach www.gerüstbau-conrad.de Telefon 0 67 24/31 16 Telefax 0 67 24/35 71 wilhelm.conrad@ geruestbau-conrad.de

Ihr Team für Heizung Sanitär Alternativenergie

Bei uns steht das Wort Service nicht nur auf dem Papier - es wird gelebt. In der Weide 7 • 55411 Bingen-Sponsheim Tel. 06721-9710-0 • Fax 9710-31 www.adamlorey.de • info@adamlorey.de

Innentüren und Haustüren

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Telefon: 06721/6811007 · 06721/3096618

Parkett und Designböden

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Dachdeckermeister Gerd Peuter Kastanienweg 3 56288 Michelbach Tel. 06761-2953 www.dachdeckerpeuter.de Mobil: 0171/1252713 infodachpeuter@gmx.de


AKTUELL

18 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen St. Aureus und Justina

KW 12 | 22. März 2017

Ein etwas anderer Schultag Rund 1.700 Kinder und Jugendliche beteiligten sich an den Dreck-Weg-Tagen der Stadt

Live-Übertragung Büdesheim. Der Gottesdienst der katholischen Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina am Sonntag, 26. März, wird vom Deutschlandfunk live übertragen. Wegen der Nachrichten beginnt der Gottesdienst, der von Pfarrer Norbert Kley zelebriert wird, um 10.05 Uhr. Der Deutschlandfunk sendet weltweit auf der UKW-Frequenz 98,7.

Halbtagesausflug

Rheinhessen Kempten/Gaulsheim. Rheinhessen ist immer wieder interessant. Zu „Besonderheiten“ führt der Halbtagesausflug der Erwachsenenbildung der Pfarreien Gaulsheim und Kempten mit dem Katholischen Bildungswerk Rheinhessen. Interessierte an der Bustour zu alten Kultstätten von Kelten, Römern und Christen werden gebeten, sich umgehend anzumelden, damit die richtige Busgröße gewählt werden kann. Hauptziele des Ausflugs am Mittwoch, 5. April, sind die Bergkirche in Udenheim und der Heiden- oder Sarazenenturm in Dittelsheim-Heßloch. Am „Mittelpunkt Rheinhessens“ wartet eine Überraschung. Unter der fachkundigen Führung des Kultur- und Weinbotschafters Horst Dorée erfahren die Teilnehmer vor Ort und während der Fahrt viel Interessantes zu kirchlichen, geschichtlichen und politischen Hintergründen Rheinhessens. Der Bus hält in Kempten um 14 Uhr am Heiligenhäuschen und 14.05 Uhr an der Schell-Tankstelle. In Gaulsheim am Marktplatz ist um 14.15 Uhr Zustieg. Die Kosten betragen pro Person 14 Euro inklusive einer kleinen Überraschung. Bitte umgehend anmelden bei Elisabeth Specht, Tel. 06721-15045, Christel Völker, Tel. -16699, oder Rosi Paulus, Tel. -497272.

Nach getaner Arbeit kamen viele junge Dreck-Weg-Tag-Teilnehmer auf Burg Klopp zusammen. Bingen (gg). Papiertaschentücher und Bonbonpapiere waren noch die harmlosesten Dinge, die die rund 1.700 Kinder, Jugendlichen und 500 Betreuer am Freitagvormittag anlässlich der Dreck-WegTage eingesammelt haben. „Wir hatten auch einen Autoreifen, eine

Unterhose, einen Selfie-Stick und könnten ein eigenes Flaschenmuseum aufmachen. Auch ganz, ganz eklige Dinge haben wir gefunden“, berichten beispielsweise die Kinder der Kempter Grundschule. Die Aktion hat ihnen trotzdem sehr viel Spaß gemacht und das Verständ-

nis für die Umwelt noch stärker sensibilisiert. Nach dem „etwas anderen Schultag“ dankte Oberbürgermeister den fleißigen jungen Helfern. Neben der Teilnehmerurkunde gab es für die Jüngsten einen Turnbeutel und die Älteren durften sich über einen Zuschuss

Foto: G. Gsell für die Klassenkasse freuen. Doch auch die Erwachsenen haben etwas für ihre Umwelt übrig – rund 300 Personen waren am Samstag in Bingen zum „Saubermachen“ unterwegs: Auch für sie gab es selbstverständlich ein großes Dankeschön vom Stadtchef.

Siegerehrung beim TuS Kreative Zugteilnehmer des Büdesheimer Nachtumzugs ausgezeichnet

Ökumene

Lauftreff Auch so kann gelebte Ökumene aussehen: Tanja Brinkhaus-Bauer, Pfarrerin der evangelischen Christuskirchengemeinde Büdesheim, und Matthias Krolla, Katholik und erfahrener Lauftreff-Leiter der Büdesheimer DJK Büdesheim, sind startbereit. Gemeinsam werben sie für den ersten Lauftreff der Aktion „Kirche in Bewegung“ am Montag, 27. März, 18.30 Uhr, auf dem ökumenischen Gottesdienstgelände im Binger Park am Mäuseturm. Jeder, der Spaß an der Bewegung hat, ist willkommen. Gemeinsames Ziel ist die Teilnahme am Binger Firmenlauf am 28. Juni. Mehr Infos dazu unter http://www.bingen-evangelisch.de/Kirchenlauf/

Freudige Gesichter bei der Siegerehrung. Büdesheim (red). Das Team des Nachtumzugs um Zugmarschall Patrick Schwank überreichte am Donnerstagabend den diesjährigen Gewinnern der besten Zugbeiträge ihre Preise. In den zwei Kategorien „beste Fußgruppe“ und „bester Wagen“ wählte eine Jury aus Zuschauern an der Zugstrecke die jeweils drei kreativsten Teilnehmergruppen. Die DJK Bingen-Büdesheim durfte als beste Fußgruppe den Wanderpokal mit nach Hause nehmen

und auch die zweitplatzierten „Elf Freunde sollt Ihr sein“ aus Münster-Sarmsheim sowie die drittplatzierten „Blauen Engel“ nahmen ein Präsent und viel Lob für ihre farbenfrohen Ideen entgegen. Bei den zahlreichen Wagen konnten sich die „Eiskalte Spaller“ mit ihrem aufwendigen Wagen zum Thema „Star Wars“ gegen die Konkurrenz durchsetzen. Den zweiten und dritten Platz belegten in diesem Jahr der „Snowboardclub Fiesch“ und die

Foto: TuS „Party Safari“, welche beide aus dem Rheingau zum Umzug angereist waren. Zugmarschall Patrick Schwank und TuS-Präsident Paul Petry betonten bei der Verleihung ihren großen Respekt vor den erbrachten Leistungen der Teilnehmer: „Viele Arbeitsstunden und außerordentliches Engagement stecken hinter jedem einzelnen Beitrag, die den Büdesheimer Nachtumzug zu so einem erfolg-

reichen Großereignis machen.“ Paul Petry appellierte außerdem an alle Anwesenden, ihre Freude am Nachtumzug auch weiterhin zu präsentieren. „Das Brauchtum der Straßenfastnacht sollte gepflegt und gefördert werden, um auch noch viele weitere Jahre solche tollen Events feiern zu können.“ Bereits zum 13. Mal zog der farbenprächtige und beleuchtete Umzug durch Büdesheim und lockte rund 23.000 Zuschauer in den Ort.


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 19

AUSGEH TIPPS

Tennishalle zum Postpfad GmbH Montag ab 16 Uhr, Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr geöffnet

• Gaststätte • Partyservice • 3-Feld Tennishalle mit Granulatboden • Sportshop • Schläger Besaitungsservice

Montag, 3. April 2017, ab 17.30 Uhr: Frische Rinderleber

Kräuter - der Frischekick für jedes Gericht

Unser Haus wird gut bürgerlich und familienfreundlich geführt! Essen außer Haus. Lassen Sie sich überraschen! Ihre Familie Domehl · Spitalwiese 2 · 55425 Waldalgesheim

Tel.: (0 67 21) 99 35 00

Würzige Kräuter bringen Farbe und Aroma auf den Tisch Ob ein saftiger Schweinebraten mit Rosmarin, Basilikum-Pesto zur Pasta, ein zartes Salbeihähnchen oder gemischter Salat mit Dill und Petersilie - Kräuter verfeinern fast jedes Gericht und geben ihm die ganz besondere Note. Dabei gilt: Je frischer sie sind, desto intensiver ist der Geschmack. Heute gibt es in fast jedem Supermarkt ein breites Angebot an frischen Kräutersorten, entweder geschnitten oder als ganze Pflanze im Topf.

schätzen und erneut kaufen", ist seine Devise. Um diesen hohen Anspruch zu erfüllen, wird in Dreesens Betrieb vom Basilikum bis zum Zitronengras alles von Hand sortiert. "Hygiene und Qualität spielen bei der Erzeugung eine wichtige Rolle. So sind zum Beispiel die Grenzwerte für Pflanzenschutzmittel bei Kräutern besonders niedrig", erklärt der Kräuterfachmann.

Richtig lagern und zubereiten Um Qualität und Geschmack zu erhalten, gilt es, auch zu Hause sachkundig mit den Auf kontrollierte Qualität achten Da viele Kräuter roh verzehrt oder erst kurz Pflanzen umzugehen - Tipps dazu gibt es vor dem Servieren zum Essen gegeben unter qs-live.de. Geschnittene Kräuter gewerden, ist eine gesicherte Herkunft der hören in den Kühlschrank, in feuchtem KüPflanzen besonders wichtig. Einen klaren chenpapier oder einer AufbewahrungsHinweis auf Kräuter in kontrollierter Quali- dose halten sie bei den kühlen Temperatät liefert beim Einkauf etwa das blaue QS- turen ungefähr eine Woche. Topfkräuter Prüfzeichen, das man bei verpackten und sind noch länger haltbar. Gewaschen und frischen Kräutern auf dem Produkt fin- zerkleinert wird das frische Grün idealerdet. Es garantiert durchgängige Kontrol- weise erst kurz vor der Zubereitung. Rolen vom Landwirt bis in den Supermarkt. buste Sorten wie Oregano, Rosmarin, Als QS-Systempartner lässt auch Kräuter- Thymian, Beifuß und Bohnenkraut werhitzeempfindliche erzeugerfür Robert seine Produkte den mitgegart, nser Angebot dieDreesen KW 36, Betriebsstätte AMC Bingen, MainzerArten Str. regelmäßig von unabhängigen Kontrol- wie Basilikum, Petersilie, Schnittlauch und ng-Kitchen wünscht guten Appetit! leuren prüfen: "Bei der Qualität machen Liebstöckel kommen besser erst ganz zum wir keine Kompromisse - wir leben davon, Schluss in den Topf oder direkt auf den dass unsere Kunden unsere Kräuter wert- Teller. djd.

Besuchen Sie uns!

FROHE OSTERN

Familienfeier | Treffen mit Freunden Auch anIhre Ostern verwöhnen wir Sie mit leckere Wir nehmen gerne Reservierung entgegen.

312

Menüplan 31. August – 04. September 2015

Menü enthält: 1 Hauptgang und nten 2 Zusatzkompone

Original italienische und deutsche Küche.

Wir stellen ein – für das Jahr 2017

Ein Besuch lohnt sich!

Bitte reservieren Sie rechtzeitig unter  0 67 Denken Sie jetzt schon an die Osterfeiertage und reservieren Sie Sie uns! Besuchen unter ( 06727 897 19 19 Familienfeier |geöffnet Treffen mit Freunden | Wan Gründonnerstag Öffnungszeiten: 55459 Aspisheim, Hauptstraße 11 Täglich ab 17.00 Uhr www.brunnenstube-aspisheim.de an Sonn- und Feiertagen von 11.30 – 14.30 und 1 Wir freuen uns aufDonnerstag Sie! Ruhetag Öffnungszeiten: Täglich ab 17:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen www.brunnenstube-aspisheim.d von 11:30 - 14:30 und 17:00 – 23:00 Uhr Donnerstag Ruhetag

Azubi als Koch/Köchin

Restaurant „Zur Turnhalle“

Kontakt über: simone@sk-flying-kitchen.de

Inh : Simone Kleinz Wir h Öffnungszeiten: s enthalten ist jeweils ein Menü plus 2 Zusatzkomponenten. Als Komponenten Wir stehen zur Ihnen: aben bieten W Betriebsrestaurant „Casino“ & Tagungscenter Täglich ab 17 Uhr preise f die Getr eine angenehme än ür Sie hl: Dessert, Suppe oder ein Getränk Ihrer Wahl. redu keSonntag von 11 bis 14 in der AMC Mainzer Straße 312 · 55411 Bingen-Gaulsheim ziert Atmosphäre Intern extern Uhr und ab 17 Uhr Mittagstisch täglich von Mo-Fr von 12:00 bis 13:30 Uhr. 31.08.2015 Balkanspezialitäten Dienstag Ruhetag Alle Speisen auch zum Mitnehmen ab 5,60 €. klassische Küche Ludwig-Jahn-Straße 4 : Rindfleisch in Meerrettichsauce, dazu Salzkartoffeln und Rahmwirsing € 4,90 € 5,90 Tel. 06721 159445 · www.SK-Flying-Kitchen.de NEU: Kleine Gerichte 55411 Bingen-Büdesheim

: Wraps gefüllt mit Hähnchen und knackigen Rohkostsalaten nü : Buntes Gemüsekartoffelgratin mit Tomatensalat

Gaststätte und Biergarten Kutscher-Eck

€ 4,90 € 4,60

€ 5,90 € 5,60 Bei bequem Beiuns unskönnen könnenSie bequem Siemit mitKarte Kartebezahlen! bezahlen!

Wir haben viel zu bieten. Sie können sich überzeugen! www.Restaurant-ZurTurnhalle.de w Tel. (06721) 99 57 54

g 01.09.2015

: Bratwurst mit Apfelrotkohl und 113 Kartoffelpürree Jahre Gastlichkeit : Putenragout mit Champignonrahm, Spätzle, Beilagensalat nü: Eierragout mit Salzkartoffeln und Beilagensalat

Torsten Holdenried

€ 4,90 € 4,90 € 4,60

€ 5,90 € 5,90 € 5,60

Ihr neuer Gastgeber - mit neuem SCHNITZEL-ANGEBOT

h 02.09.2015

: Schnitzel „ Wiener Art „ mit Kroketten und Beilagensalat : Königsberger Klopse mit Reis dazu Beilagensalat nü : Spanische Gemüsetortillas mit Gemüsebolognaise Öffnungszeiten Di - Sa ab 17 Uhr & Sonn- u. Feiertage ab 11 Uhr stag 03.09.2015 www.kutscher-eck-1904.de

Gasthausmit Kutscher-Eck | Rheinhessenstr. 1 | 55411 Bingen-Dromersheim | Tel.: 06725-3074782 : Kalbsfrikassee Champignons und Gemüsereis

: Medaillons von der Pute in Tomatenbasilikumsauce, dazu Pasta nü: CousCous mit frischem Gemüse und Erbsen-Minzpürree

Direkt hinter der Sparkasse Be Parkplätze vor dem Haus

g Ruhetag Täglich von 16 Uhr bis 23 Uhr Monta Reservierungen unter: 06725 - 99 88 118

IM APRIL: NEUKUNDEN-AKTION 3 Std. Gratis-Kegeln*

€ 4,90 € 4,90 € 4,60

€ 5,90 € 5,90 € 5,60

*bei einem Mindestverzehr von 50 Euro.

€ 4,90 € 4,90 € 4,60

g e ren? n u h könn

er ns B e i u u c h l ec k a ! e i n s es s e

€Am 5,90Bahnhof 1 · Ockenheim · www.kegelcenter-ockenheim.de € 5,90 € 5,60


Angebote gültig bis 25.03.2017. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

Käse trifft Wein

am 29.03.2017 von 18:30-20:30 Uhr

Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Rundreise durch die Länder Italien, Frankreich, Österreich und Spanien. Wir stellen Ihnen Käse und Wein aus diesen Ländern vor. Teilnahmekarten erhalten Sie ab sofort zum Preis von 15 Euro an unserer Information.

100 g

11

0409

FACHMETZGEREI

im zarten Sailtling* je Paket 850 g

56

00 00

FACHMETZGEREI

Globus Pizzafleischkäse* oder Zwiebelfleischkäse* zum Selberbacken je kg

45

9090

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

Globus Hackbraten oder Käsehackbraten zum Selberbacken je kg

45

9090

FACHMETZGEREI

Globus Bratwurst fein* je kg

45

9090

ch rei Fa zge et m

23

9090

Globus 10 Wiener Würstchen

ch rei Fa zge et m

zum Selberbacken je kg

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischkäsebrät*

FACHMETZGEREI

11

3439

ch rei Fa zge et m

11

3439

100 g

ch rei Fa zge et m

100 g

ch rei Fa zge et m

Globus Spargelschinken

FACHMETZGEREI

Globus Bratenaufschnitt

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Globus Kochschinken oder Backkochschinken

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 25.03.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

n o v r e h c a r k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren 5-fach sortiert 525 g

Italienischer Salat

tla Sa bar

se Kä eke th

Gensinger Käseplatte

bunte Mischung aus Salat und Rohkost mit Ei und Schinken 100 g

56

00

0000

6979

1

1

59

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

Käsekuchen mit Mangogeschmack 1150 g

Butterplunder

mit Pudding und Apfelfüllung 2 Stück 380 g

2

5

10

79

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

er st i ei re M cke bä

1

00

Stück

95

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

1 kg

Osterbrot

2

79

Roggenmischbrot 60/40

er st i ei re M cke bä

aus MSC-zertifizierter Fischerei 100 g

hsc Fi eke th

100 g

Frisches Rotbarschfilet

hsc Fi eke th

Frische Lachssteaks

SALATBAR

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Lebensmittelverschwendung

Nachhaltige Konzepte Münster-Sarmsheim. „Zukunft anpacken und gestalten“ – unter diesem Motto laden der Verein FoodFighters e.V. und die Ortsgemeinde für Sonntag, 26. März, 14 Uhr bis 18 Uhr, in das Kultur- und Gemeindezentrum ein. Mit Präsentationen zur geplanten nachhaltigen Entwicklung der Nahetor-Gemeinde und einer Ausstellung zum Thema Lebensmittelverschwendung wollen Michael Schieferstein und Ortsbürgermeister Jürgen Dietz die Mitbürger informieren. Erwartet werden die Landtagsabgeordneten Dorothea Schäfer (CDU) und Moritz Mergen (FDP) sowie Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro (SPD) und Integrationsministerin a.D, Irene Alt (Bündnis 90/ Die Grünen), die allesamt für die Position des Landrates des Kreises MainzBingen kandidieren. MdL a.D. Dr. Dr. med. Rahim Schmidt wird als Ernährungsmediziner und Experte für transkulturelle Kommunikation und Kompetenz zum Thema Integration einen kleinen Einblick in diese Thematik geben.

Rentenversicherung

Beratung Münster-Sarmsheim. Am Donnerstag, 23. März, 9 bis 17 Uhr, findet in der Grabenstraße 7 eine Beratung zu Rentenanträgen statt.

KW 12 | 22. März 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Malteser

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

BBD-Gruppe

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Einsame Bartagame Wir haben von einem verstorbenen Verwandten eine zahme Bartagame mit großem Terrarium übernommen. Sie wird auch regelmäßig herausgesetzt und lässt sich umhertragen. Doch ist sie nicht zu einsam ohne Artgenossen? Sollen wir nicht lieber eine andere Agame dazu setzen?

Hüftgelenksprothese für alten Hund?

Katze vom Balkon gestürzt Unsere Katze ist bei der vergeblichen Jagd auf einen Vogel voller Eifer vom Balkon gestürzt. Wir haben sie gleich zum Tierarzt gebracht. Es ist wohl nicht viel im Bauch passiert, nur merkwürdigerweise brach sie sich kein Bein, sondern den Unterkiefer. Wie kann das denn geschehen?

Mein Jagdhund ist gerade 9 Jahre alt geworden. Er ist geistig noch sehr munter, hat aber große Probleme beim Laufen. Es sind – laut Tierarzt – die ausgeschlagenen Hüftgelenke. Er wollte einen Hüftgelenksersatz operativ einsetzen. Ich bin aber vor den Kosten zurückgeschreckt. Würden da nicht auch Es ist richtig, viele Heimtiere benötiDiese Verletzung ist nach Stürzen Schmerztabletten helfen? gen unbedingt die Gesellschaft von nicht einmal selten. Die Katzen fallen Artgenossen, ich denke da an Pa- Mit Medikamenten kann man die zwar immer auf die Füße und brempageien, Ratten, Mäuse, auch Ka- Schmerzen kurzfristig lindern. Doch sen damit den Sturz ab. Doch federt ninchen. Doch Reptilien kommen auf die Dauer bringen sie wenig. der Kopf bei großer Höhe nach unten auch allein gut zurecht. Pflegen Sie Der operative Hüftgelenksersatz und prallt auf den Boden. Ist dieser Ihre Bartagame nur liebevoll, dann ist deswegen so kostenaufwen- hart, schlägt der dünne Kiefer heftig wird sie sich bei Ihnen wohlfühlen. dig, weil neben der umfangreichen auf und bricht in vielen Fällen. Es ist Sogar von einer gewissen Vertraut- Operation die Prothesen so teu- anzuraten, den Balkon mit speziellen heit mit den Pflegern wird berichtet. er sind. Der Hersteller muss sie ja unauffällig gefärbten Schutznetzen, Allerdings, wenn Sie mit dem Tier in vielen Größen vorrätig halten. die es im Zoofachhandel gibt, gegen züchten wollen (?), wird unbedingt Doch nur damit kann man dem al- Stürze abzusichern. ein Geschlechtspartner benötigt, da ten Hund dauerhaft helfen, die Aussind die Agamen keine Ausnahme. sichten sind gut.

GiV blickt auf 50. Vereinsjubiläum Vielfältiges Engagement in der kommunalen Partnerschaftsarbeit

Terminvereinbarung bei Gerd Neher, Versichertenberater Deutsche Rentenversicherung, Tel. 06721-45791 oder 01702336352, E-Mail gerd_neher@ web.de.

Malteser

Seniorenmittag Niederheimbach. Zum Seniorennachmittag am Freitag, 31. März, 15 Uhr, im Pfarrzentrum, Rheinstraße 74, sind alle Senioren herzlich eingeladen. Begonnen wird um 14.30 Uhr in der Werktagskapelle mit einer Kreuzwegandacht. Danach Stärkung mit eingelegten Heringen und Pellkartoffeln. Bitte bei der Anmeldung angeben, wer keine Heringe essen möchte. Wenn alles wie geplant funktioniert, werden wir uns an diesem Nachmittag Bilder von früheren Veranstaltungen anschauen. Um Anmeldung bis 28. März bei Roswita Werner, Tel. 06743-6126, wird gebeten. Kostenbeitrag: 4 Euro.

Neue Gesichter im Vorstand der Gesellschaft für internationale Verständigung e.V.. Gau-Algesheim (red). Die Berichte des Vorstands der Gesellschaft für internationale Verständigung e.V. in der jüngsten Mitgliederversammlung belegten, dass der Verein gut aufgestellt ist. Er engagiert sich vielfältig in der kommunalen Partnerschaftsarbeit und pflegt die Beziehungen mit den Freunden in den Partnerstädten Saulieu, Caprino Veronese und Redford MI wie

auch den thüringischen Gemeinden Neudietendorf und Stotternheim zukunftsorientiert. Der kontinuierliche Mitgliederzuwachs – aktuell 540 Mitglieder – spiegelt zudem die erfolgreiche Vereinsarbeit. GiV-Präsident Clausfriedrich Hassemer richtete den Blick bereits auf das 50-jährige Vereinsjubiläum im Jahre 2019. Dieses soll unter der Federführung des erneut verjüngten Vorstands

Foto: F. Jouaux

auf breiter Mitgliederbasis vorbereitet und gefeiert werden. Zur aktuellen Situation Europas zeigte sich der Mitgliederwille, dass in Initiativen und Veranstaltungen im Europamonat Mai das klare Bekenntnis zum vereinten und demokratischen Europa deutlich werden soll. Der Verein wird weiterhin seinen Beitrag zur Integration Europas einbringen.

Weiler. Am Donnerstag, 30. März, 18.45 Uhr, treffen sich die ehrenamtlichen Helfer der Besuchsund Begleitungsdienst-Gruppe (BBD) der Malteser im Malteser Heim, Hahnweg, zum Erfahrungsaustausch. Interessierte sind herzlich zu einem „Schnupperabend“ eingeladen. Informationen gibt es auch im Internet unter www.malteser-weiler.de oder zu den Bürozeiten mittwochs von 18 bis 20 Uhr.

Musikverein

Versammlung Münster-Sarmsheim. Der Musikverein 1972 e.V. lädt zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 1. April, 19 Uhr, im Proberaum, Dorfgemeinschaftshaus, Untergeschoss, ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Vorstandswahlen und eine Satzungsänderung.

Angelverein

Versammlung Waldalgesheim. Der Angelverein Dr. Geier e.V. lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 24. März, 19 Uhr, in das Anglerheim ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Neuwahlen des Vorstands.

Verein für Ortsgeschichte

Versammlung Trechtingshausen. Die Jahreshauptversammlung des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatkunde e.V. findet am Freitag, 7. April, 19.30 Uhr, im Gasthaus „Weißes Ross“ statt. Auf der Tagesordnung stehen neben Geschäftsbericht, Kassenbericht und Mitgliederehrungen auch die Wahl eines neuen Beisitzers. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung zeigt Karl Heinz Dahlem aus seiner Vortragsreihe „Bilder der Heimat“ den letzten Teil der Fotos über „Kulturdenkmäler und Sehenswürdigkeiten in Trechtingshausen“. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

CCO

Versammlung Oberheimbach. Am Freitag, 21. April, 19.30 Uhr, findet die Generalversammlung des CarnevalClubs Oberheimbach e.V. im Dorfgemeinschaftshaus statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte und Ehrungen.


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 23

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Auf den Zeitpunkt kommt es an Wer seinen Wagen nach fünf Jahren verkauft, macht meist ein schlechtes Geschäft Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Wer seinen Wagen bereits nach fünf Jahren verkauft, macht nach Berechnungen des ADAC meist ein schlechtes Geschäft: 65 Prozent Wertverlust sind dann die Regel. In den darauffolgenden fünf Jahren beträgt der Wertverlust nur noch rund 25 Prozent. Da aber die Reparaturkosten mit dem Alter des ursprünglichen Neuwagens steigen, ist folgende Formel eine grobe Orientierung: Machen Reparaturkosten mehr als die Hälfte des Restwerts aus, ist es besser den Schaden nicht zu beheben, sondern den Wagen zu verkaufen. Dabei dürfen vorhandene Schäden nicht verschwiegen werden. Darüber berichtet die März-Ausgabe der ADAC Motorwelt. Schönheitsreparaturen, wie das Entfernen von Lackkratzern, haben keinen Einfluss auf den Verkaufspreis. Sie werden mit dem Alter des Fahrzeugs als normal angesehen und sind im Richtpreis bereits einkalkuliert. Eine „frische“

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS.

Hauptuntersuchung (HU) dagegen ist enorm wichtig. Sie ist einerseits für die Sicherheit des Autos unverzichtbar, andererseits bedeutet sie beim Verkauf bares Geld. ADAC-Fachleute schätzen, dass ein neuer HU-Stempel zwischen 1.000 und 2.000 Euro bringen kann – selbst wenn das Auto nicht mehr viel wert ist. Erster Anhaltspunkt für den Verkauf sind Internetportale. Zum Thema Gebrauchtwagen bietet der ADAC zahlreiche Informationen für die Verbraucher. Unter www.adac.de/ gebrauchtwagen erhalten sie neben einer umfassenden Gebrauchtpreisübersicht zum Download auch den ADACGebrauchtwagentest. Er beinhaltet neben Stärken und Schwächen die typischen Mängel der verschiedenen Modellbaureihen sowie die Modellgeschichte. Neben Musterverträgen, Kauf- und Techniktipps können sich ADAC-Mitglieder exklusiv über den Gebrauchtpreisrechner eine aktuelle Preisinformation erstellen lassen. adac.presse

Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

SPOT REPAIR 55218 Ingelheim Heinrich-Wieland-Str. 15 Tel.: 0 61 32 / 8 98 13 34

55450 Langenlonsheim An den Nahewiesen 15 Tel.: 0 67 04 / 25 58

Mo. – Do. 8.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 8.30 - 15.00 Uhr

Mo. – Do. 7.30 – 17.00 Uhr u. Fr. 7.30 – 15.00 Uhr

www.sinsig.com

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Oekumene

Frauenfrühstück Münster-Sarmsheim. Im Rahmen des monatlichen Frauenfrühstücks lädt im Monat März die Katholische Frauengemeinschaft zum ökumenischen Kreuzweg am Mittwoch, 29. März, 9.30 Uhr, ins katholische Pfarrheim ein. Nach dem Keuzweg wird zum Kaffee eingeladen.

Am 2. April im Duell: Bettina Dickes und Hans-Dirk Nies Stichwahl um Landratsposten im Kreis Bad Kreuznach notwendig

Dorfmuseum

Babbelstubb Niederheimbach. Das Dorfmuseum und die Babbelstubb im Bahnhofsgebäude sind am Sonntag, 28. März, 15 bis 18 Uhr, geöffnet. In der Babbelstubb gibt es selbstgemachten Kuchen. Der Eintritt ist frei. VG Gau-Algesheim

Showtanzabend

Kartenvorverkauf Gau-Algesheim. Am Samstag, 6. Mai, findet um 19.30 Uhr der alljährliche Showtanzabend der Tanzgruppe Enjeue des TV Eintracht statt. Die vereinseigenen Gruppen unterhalten an diesem Abend die Gäste. Viele Tanzgruppen treten unter Bewertung des Publikums in den Kategorien „weiblich“, „männlich“ und „gemischt“ gegeneinander an. Kartenvorverkaufstermine: Samstag, 25. März, 13 bis 15 Uhr, und Sonntag, 2. April, 12 bis 14 Uhr, jeweils im Foyer der Turnhalle, Appenheimer Straße 5.

Philatelisten

Monatstreff Gau-Algesheim. Der nächste Tauschabend des Vereins für Briefmarkenkunde 1984 e.V. findet am Dienstag, 28. März, im Pfarrer-Koser-Haus (Monika-Saal), Grabenstraße 28, statt. Um 18 Uhr beginnt der Tauschabend für Jugendliche und Erwachsene gemeinsam. Alle Vereinsmitglieder und Interessierten sind herzlich zu dem Tauschabend eingeladen. Weitere Infos unter: www.verein-briefmarkenkunde.de.

Vortrag

„Juden“ Ockenheim. In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Rheinhessen spricht am Dienstag, 28. März, 19.45 Uhr, Prof. Alfred Mertens im Kloster Jakobsberg zum Thema „Juden – nicht nur im Alten Testament“. Dazu sind alle willkommen, alters- und konfessionsunabhängig. Der Eintritt ist frei. Um 18 Uhr besteht auch die Möglichkeit zum Besuch des Gottesdienstes in der Klosterkirche.

KW 12 | 22. März 2017

Redebedarf nach dem Etappensieg bei der Landratswahl für den Kreis Bad Kreuznach: Reporter ringen um ein Statement von Bettina Dickes (CDU). Die Kandidatin, die ihren Wahlkampf mit dem Begriff „Bürgerlandrätin“ überschrieben hat, hat im ersten Wahlgang für viele überraschend die meisten Stimmen geholt. Am 2. April muss sie den Vorsprung gegen Hans-Dirk Nies (SPD) verteidigen. Foto: B. Schier Bad Kreuznach (bs). Das Ergebnis der Landratswahl am vergangenen Sonntag war eine Überraschung, für die einen eine böse, für die anderen eine gute.

Überraschenderweise hat die CDU-Kandidatin gegen den lange als sicher geltenden Favoriten Hans-Dirk Nies (SPD) einen Etappensieg eingefahren.

Die Ergebnisse im Einzelnen Bettina Dickes (CDU) holte 43,5 Prozent der Stimmen. Hans-Dirk Nies, der als Kreisbeigeordneter und damit seit Jahren Stellvertreter des amtierenden Landrats als klarer Favorit ins Rennen gegangen war, holte 40 Prozent. Die parteiunabhängige Kandidatin Anke Schumann kam auf 12,5 Prozent. Das Politsatire-Programm der PARTEI, vertreten durch Philipp Dietrich, honorierten 4 Prozent der Wähler. Da keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit, also mehr als 50 Prozent der Stimmen erreicht hat, geht es nun für die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am 2. April in die Stichwahl. Die Wahlbeteiligung im ersten Wahlgang war höher als bei der letzten Wahl, sie lag bei 38 Prozent.

Notunterkunft wird aufgelöst Gebäude wurde für kommende Flüchtlinge vorgehalten Gau-Algesheim (red). Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen löst derzeit die Notunterkunft im früheren Schleckermarkt in Gau-Algesheim auf, der Mietvertrag läuft aus. Das Gebäude war Ende 2015 vom Landkreis angemietet worden, als die Zahl der nach Mainz-Bingen kommenden Flüchtlinge in sehr kurzer Zeit sehr stark angestiegen und zu befürchten war, dass kurzfristig eine größere Anzahl an Personen untergebracht werden müsste. Das Szenario trat glücklicherweise nie ein, die Unterkunft wurde jedoch als mögliches Not-

quartier beibehalten. Ziel war es, im Falle eines Falls nicht auf Schulturnhallen oder andere in Nutzung befindliche Örtlichkeiten zurückgreifen zu müssen. In dem Gebäude in Gau-Algesheim hatte der Bautrupp der Kreisverwaltung in Eigenleistung Zweimannkabinen gebaut, provisorische Duschen und eine Gemeinschaftsküche eingebaut. Derzeit werden die Schlafkabinen abgebaut, alles, was noch einmal verwendet werden kann, wird abtransportiert. Die Waschmaschinen, Kücheneinrichtungen und Duscharmaturen werden in den

vom Kreis gekauften und sanierten Häusern in der Binger Osterbergstraße eingebaut, die Pressspanplatten werden in der Baustelle im Kreuzhof in Nieder-Olm verwendet und die nie genutzten und originalverpackten Matratzen und Teile der Schlafkabinen eingelagert. Sie werden vom Kreis im Rahmen des Katastrophenschutzes vorgehalten, beispielsweise dann, wenn Notunterkünfte bei Hochwasserlagen eingerichtet werden müssen. Entsorgt werden nur die Teile, für die keine sinnvolle Verwendung mehr besteht.

AWO hilft Unwettergeschädigten Gut besuchte Mitgliederversammlung in Stromberg Stromberg (red). Der Vorsitzende Gerd Keuser berichtete bei der Mitgliederversammlung, dass die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Ortsverein Stromberg, bis zum 10. März, innerhalb von acht Monaten, in 32 Fällen mit 33.324,70 Euro den Unwettergeschädigten vom Sommer mit Zuschüssen oder Sachspenden für Möbel, Elektrogeräte, Trocknungsgeräte und für die Wiederherrichtung der Uferbefestigungen helfen konnte. 70 Anträge hatte die AWO an die 110 Betroffenen ausgegeben. Bis zum Ende der Antragsfrist haben 40 Antragsteller, das sind 36,4 Prozent der Betroffenen, bei der AWO einen Hilfeantrag gestellt. Acht Anträge mussten abgelehnt werden, vier Anträge sind zugesagt.

Hier werden die Arbeiten an den Ufern von Welschbach, Dörrebach und Guldenbach je nach Wetterlage noch bis zum 30. April erfolgen. Dafür sind 12.000 Euro zurückgestellt. Bei einem Antrag ist noch eine weitere Klärung bei den Mittelgebern der AWO International in Berlin erforderlich. Hierfür wird eine Zuschussmöglichkeit von 15.000 Euro vorgehalten. Die bisher eingesetzten Mittel verteilen sich mit auf Daxweiler (4.921 Euro), Dörrebach (4.028 Euro), auf die Stadt Stromberg (23.675 Euro) und Warmsroth (700 Euro). Die AWO Stromberg hat mit den schon eingesetzten und den vorgemerkten Mitteln die Betroffenen sehr unterstützen können. Das zeigen auch die

vielfältigen persönlichen Rückmeldungen und Dankesschreiben. Darüber hinaus hat die AWO 1.100 Euro auf das Spendenkonto der Verbandsgemeinde überwiesen. Stadtbürgermeisterin Klarin Hering, der Erste Beigeordnete KarlLudwig Klimke sowie der AWOKreisvorsitzende Hans-Dirk Nies dankten dem AWO-Ortsverein für seinen Einsatz und auch ganz besonders dem Ehepaar Keuser für ihre Unterstützung für die Unwettergeschädigten. Nies berichtete dann über die Aktivitäten der AWO im Kreis Bad Kreuznach und hob dabei besonders die Ferienfreizeit in Bad Sobernheim, die Kurberatung in Bad Kreuznach und die AWO-Tagesstätten in Bad Sobernheim und Kirn hervor.

Termine VG Gau-Algesheim Chorkonzert

„Musik im Frühling“ Ober-Hilbersheim. Zum Konzert „Musik im Frühling“ laden die Chöre des MGV 1833 sowie ihre Dirigenten Wiltrud Schwalger, Danilo Tepsa und Hans Reiner Heucher für Sonntag, 26. März, 14 Uhr, herzlich in die Sport- und Kulturhalle ein. Die drei Chöre des MGV, Kinderchor, belcantO-H sowie der Männerchor präsentieren ein abwechslungsreiches musikalisches Repertoire unter dem Motto „Der Frühling ist über dem Land“. Der Eintritt ist frei. In der Pause sowie nach Konzertende besteht die Möglichkeit des gemütlichen Beisammenseins bei Kaffee und Kuchen.

Foto-Vortrag

„Rheinhessen im Farbenrausch“ Ockenheim. Die Volkshochschule lädt für Donnerstag, 23. März, 20 Uhr, zum Vortrag „Rheinhessen im Farbenrausch“ des Profifotografen Gerd Brzoska ins Gemeindehaus, Bahnhofstraße 12, ein.

Vortrag

„Der Name Gottes“ Gau-Algesheim/Ockenheim. Die evangelische und katholische Kirchengemeinden Gau-Algesheim/ Ockenheim laden gemeinsam zu dem Vortrag „Der Name Gottes in der Bibelübersetzung D. Martin Luthers von 1545“ am Donnerstag, 30. März, 19.30 Uhr, in das evangelische Gemeindehaus Gau-Algesheim ein. Die Referentin Sabine Maidhof, Lehrerin für evangelische Religion und Mathematik und Promotionsstudentin an der Universität Greifswald, erläutert theologische Voraussetzungen und Bedeutung des ‚HERR‘ und ‚HErr‘ in der Lutherbibel ‚letzter Hand‘. Der Vortrag richtet sich in gleicher Weise an Laien wie an Theologen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Kirchbauverein St. Peter und Paul e.V. Ockenheim wird gebeten. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 23. März, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.


Mit etwas Glück 50 Euro gewinnen. Zwei starke Partner

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE Puzzle-Rätsel Werbeflyer 25a.0k4.t2i0v 6Wer8b:e4f8layUehkrtiv2S5e.i0t4e.210DER6 8DELLENPROFI :48 Uhr Seite 1 IDERN I HDELRE •Hagelschäden• •Hagelschäden••Parkdellen• •Parkdellen• MENDEZ •Hagelschäden• •Hagelschäden Zwei starke Partner

Zwei starke Partner

BÜDESHEIM BÜDESHEIM

Eine Auswahl der unten stehenden Anzeigen ist in einzelne Teile Werbeflyer 8:48 Uhr Seite 1 radio • fernsehen zerlegt. Finden Sie nun im rechten Bild die Anzeige, von der alle 25.04.2006 www.büdesheim-aktiv.de Erlebe jeden Tagwww.büdesheim-aktiv.de in Deinemhifi schönen Bad, • service INDIVIDUELL BAUEN, als wäre ersatelliten-technik der vier Teile vorhanden sind. Schneiden Sie die gefundene Anzeige Automatic-Sectionaltore ENTSPANNT! D E R D E L L E N Perste R O F ITag I N vom I H R ERest R NÄ H E Wilhelmstraße deines Lebens.GANZ Wir 84 Wir unten aus, kleben sie auf eine Postkarte und schicken Sie uns · Hagelschäden · jeden Tag in · Parkdellen · 55411 Deinem schönen Bad,Bingen/Rhein •Hagelschäden•Erlebe •Parkdellen• wünschen Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Telefon (0 67 21) 4 66 00 wünschen als wäre er der diese bis zum 27.03.2017 an (siehe Adresse auf Postkarte unten): als wäre er der

Werbeflyer 25.04.2006 8:48 Uhr Sei erste TagTag vom Rest Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen erste vom Restdeines deinesLebens. Lebens. Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de DER DELLENPROFI IN IHRE Ausbeultechnik www.malermeister-sgaslik.de

viel Spaß viel Spaß beim Rätselnbeim Rätseln

Beispielanzeige

Schillerstraße 3 55425 Waldalgesheim Über 30 Telefon 0 67 21/3 52 18

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZkMENDEZ · Hagelschäden ·

· Parkdellen

MENDEZ

DER DELLENPROFI IDERN I HDELLENPROFI RER NÄHE I N I H RER NÄHE

NEUE BINGER ZEITUNG Stichwort "Rätsel"

Optik Novak Rathausstraße16 55411 Bingen Tel.: 06721/991106

Fax 0 67 21/49 79 76 Frowein Haustechnik GmbH

•Hagelschäden• Mobil 0163/4 28 53Bingen Rosenstraße 10 ·28 55411 Jahre Erfahrung Optik Novak www.dellenprofi-mendez.de Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH in lackschadenfreier Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Automatik-Sectionaltore Internet: www.frowein-haustechnik.de Rathausstraße16 De Telefon (06721) llen Telefon (06721) 1818 1212 60 ren e60 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Weedstraße 13 Internet: www.frowein-haustechnik.de und Ausbeultechnik! cki Internet: www.frowein-haustechnik.de 55411 Bingen a L Beul 0163 E-Mail: info@frowein-haustechnik.net 55457 Horrweiler hne Mobil 4282853 info@frowein-haustechnik.net o en eE-Mail: n e nt fern Tel.: 06721/991106 Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Ausbeultechnik Wärme ist unser www.dellenprofi-mendez.de Wärme ist unser ElementElement Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29

Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen-Büdesheim

Automatic-Sectionaltore

Wärme ist unser Element Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik! Schillerstraße 3 Fax 0 67 info@eschborn-tore.de 55425 Waldalgesheim Mobil 0163 Über 30 Jahre Erfahrung www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 Weedstraße 13 Telefon 0 67 21/3 52 18 www.delle Beulen..? in lackschadenfreier 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler De Parkdellen..? Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 llen u Ausbeultechnik! TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 2/07/15 12 nd Telefax 27// 88 97 97 47-29 La Beul 0163 - 4282853 Hageldellen..? Telefax 0 0676727 47-29 Mobil en ent fernen ohne info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 www.dellenprofi-mendez.de Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ Über 25Horrweiler Jahre Erfahrung in lackschadenfreier 55457 www.eschborn-tore.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0

?

?

?

?

?

?

?

?

?

Automatik-Sectionaltore

Weedstraße 13 Weedstraße 13 55457 Horrweiler 55457 Horrweiler Telefon 0 6727 27/ /88 97 97 47-0 Telefon 0 67 47-0 TZ-ANZ-91x83-farbe-Auto-Sec-Eschborn.indd 1 Telefax 27// 88 97 97 47-29 Telefax 0 0676727 47-29 info@eschborn-tore.de info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de Weedstraße 13 55457 Horrweiler www.eschborn-tore.de

Weedstraße 13 55457 Horrweiler Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

Telefon 0 67 27 / 8 97 47-0 Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de www.eschborn-tore.de

radio • fernsehen hifi • service satelliten-technik Wilhelmstraße 84 55411 Bingen/Rhein Telefon (0 67 21) 4 66 00

genau richtig! Telefax 0 67 27 / 8 97 47-29 info@eschborn-tore.de Durch die professionelle Technik ist es möglich, Dellen an www.eschborn-tore.de Beulen..? Optik Novak 25.04.2006 8:48 Uhr Seite schnell, kostengünstig und 1 derWerbeflyer Fahrzeugkarosserie Parkdellen..? Rathausstraße16 umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren Hageld 55411 Bingen notwendig wird. D E R D E L L E N P RTel.: O F I 06721/991106 IN IHRER NÄHE Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechn · Parkdellen · genau richtig! Die Vorteile für Sie: · Hagelschäden · •Hagelschäden• •Parkdellen• • Enorme Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Durch die professionelle Technik ist es mög Reparaturmethoden! der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengün • Erhaltung des Originallacks! umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! notwendig wird. Ausbeultechnik • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! 3 0 67 21/49 79 76 Die Vorteile für Sie: • BeiSchillerstraße Versicherungen und GutachternFax anerkannt!

?

? •Hagelschäden•? ?

?•Hagelschäden••Parkd?ellen• ?

?

•Parkdellen•

Schil erstraße 3 Schil eFrastxraße063721/497976 Fax Aus06721b/4eul9797t6echnik 5 425 Waldalgesheim 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im8285S3chil erstraMobiße 3l 0163/428285S3chil eFrastxraße0637 aktiv Telefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-men5 4d2ez5 .Waldewww.dalgesdheleleimnprofi-men5 4d2ez5Mobi.Walde dl al01g6e3 MENDEZ

MAusbEeulNtDEechniZk MAusbEeulNtDEechniZk

55425 Waldalgesheim

Mobil 0163/4 28 28 53

Über 30 Jahre Erfahrung • Enorme Kostenersparnis gegenüber he Optik Novak Telefon 0 67 21/3 52 18 www.dellenprofi-mendez.de Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin! Reparaturmethoden! in lackschadenfreier Rathausstraße16 De n llen •iereErhaltung des Originallacks! Ausbeultechnik! 2/07/15 12:35 k und 55411 Bingen Lac • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! B e e n ule0163 h Mobil o n ent f-er4282853 n ne Tel.: 06721/991106 www.dellenprofi-mendez.de • Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Über 25 Jahre Erfahrung in lackschadenfreier Ausbeultechnik!

Zwei starke Partner BÜDESHEIM

Bei Versicherungen und Gutachtern an

Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Te Beulen..? Parkdellen..? Hageldellen..? www.büdesheim-aktiv.de

Dann sind Sie bei der Firma Ausbeultechnik MENDEZ genau richtig! Durch die professionelle Zwei starkeTechnik Partnerist es möglich, Dellen an der Fahrzeugkarosserie schnell, kostengünstig und umweltfreundlich zu entfernen, ohne dass ein Lackieren notwendig wird. Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden

Zwei starke Partner Wir

De n Telefon 06721/35218 n Telefowww.n 067d2el1/le3 l en iere rie e und uacnkd De ack De Schil erstraßeB3eu Schhinl eFraLstxraße06B3e7u21/497976 l enhneFaLx 06721/497976 l en len entfernen o len entfernen o un u 5 425 Waldalgesheim 5 425MobiWaldl al01g6es3/h4e2im82853 Mobid B l 0163/4282853 e La eule ohn Telefon 06721/35218 Telefowww.n 067d2el1/le3n5p2r1o8fi-mendez.dewww.delnlenptfreorfni-menendez.de De l en

wünschen viel Spaß beim Rätseln Die Vorteile für Sie:als wäre er der •

ersteKostenersparnis Tag vom Rest deines Lebens. Enorme gegenüber herkömmlichen

Reparaturmethoden! Erlebe jeden Tag in Deinem schönen Bad, Erlebe jeden in Deinem • Erhaltung des Originallacks! alsTag wäre er der schönen Bad, als wäre er der erste Tag vom Rest Lebens. • Keine Wertminderung des Fahrzeuges! erste Tag vom Restdeines deines Lebens. • •

Kürzere Standzeiten des Fahrzeuges! Bei Versicherungen und Gutachtern anerkannt!

Haustechnik Interesse? DannFrowein vereinbaren Sie GmbH einen Termin! Rosenstraße 10 · 55411 Bingen

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

?

Bachgasse 12 · 55576 Sprendlingen Mobil: 0177/3780183 service@malermeister-sgaslik.de www.malermeister-sgaslik.de

Telefon (06721) Frowein Haustechnik GmbH18 12 60 Frowein Haustechnik GmbH Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Rosenstraße 10 · 55411 Bingen Internet: www.frowein-haustechnik.de Telefon (06721) Telefon (06721) 1818 1212 6060 de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net Internet: www.frowein-haustechnik.de Internet: www.frowein-haustechnik.de E-Mail: info@frowein-haustechnik.net E-Mail: info@frowein-haustechnik.net

Wärme ist unser Element

Wärme ist unser Element Wärme ist unser Element


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 22. März 2017

Rundgefragt in der Benediktinerinnenabtei St. Hildegard Rüdesheim Rüdesheim (sh). Inmitten von Weinbergen, oberhalb der Stadt Rüdesheim und weithin sichtbar, liegt die Abtei St. Hildegard, die zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts er-

baut wurde. Die dort lebenden Benediktinerinnen verstehen sich in der Tradition der Heiligen Hildegard von Bingen. Und bereits ein erster Blick auf die umfangreiche Homepage

zeigt, wie die Klostergemeinschaft diese Tradition in der heutigen Zeit lebt, adaptiert und interpretiert. Vom Klosterladen über -weingut, -Werkstätten, -café und Gästehaus bis hin

zu einem breiten Angebot von Seminaren und Kursen; die Abtei St. Hildgard lädt jeden zu einem kurzen oder langen Besuch hoch über dem Rhein ein. Die Neue Binger Zeitung

Sr. Philippa Rath OSB

Sr. Raphaela Brüggenthies OSB

Ich bin in unserer Abtei für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, erstelle Flyer, Prospekte und Plakate, pflege die Kontakte zu den Medien und betreue die Homepage und unseren FacebookAccount. Außerdem bin ich verantwortlich für den Freundeskreis unseres Klosters und Vorstand der Klosterstiftung Sankt Hildegard. An unserer Gemeinschaft schätze ich vor allem das gemeinsam Auf-dem-Weg-Sein ganz unterschiedlicher Menschen. Wir sind eine bunte Mischung (vier Generationen!) von Frauen, die gemeinsam leben, beten und arbeiten. Das ist sehr inspirierend und bereichernd. Besonders spannend finde ich im Moment die aktuelle Ausstellung im Kunstkeller und natürlich unser neues Inklusives Klostercafé.

Meine Hauptaufgabe ist die Arbeit im Klosterladen. Hier bin ich für die so genannten Non-Books zuständig, ein sehr buntes und vielseitiges Sortiment, das ich sehr bewusst auswähle. Ich freue mich immer, wenn die Besucher genau diese Sorgfalt spüren und in unserem Angebot etwas finden, womit sie sich und anderen eine Freude bereiten können. Besucher unseres Klosters sind eingeladen, bei uns etwas (über sich und ihren Glauben) zu erfahren, einen Augenblick neu wahrzunehmen und vielleicht sogar verändert oder mit einem Impuls in den Alltag zurückzukehren. So buntgemischt wie der Laden, so vielfältig und ideenreich ist auch unsere Gemeinschaft.

Sr. Placida Robertz OSB

Sr. Thekla Baumgart OSB

An meiner Gemeinschaft schätze ich besonders die Offenheit und Beweglichkeit, die Dynamik und den Frohsinn. Mein Hauptaufgabenbereich liegt in unserer Restaurierungswerkstatt. Für mich bietet die Arbeit mit den alten Büchern die Möglichkeit, ein Stück Geschichte zu bewahren. Es ist eine Arbeit, die Handwerk, Sinn für Schönheit, Kreativität und Fachwissen erfordert. Nach der Restaurierung überdauern die Bücher und Handschriften die Zeit. Und zwar auch dann noch, wenn jede Datei ihre Daten schon längst verloren hat. So ähnlich sehe ich übrigens auch mein Klosterleben. Zwar gehen heute nur wenige junge Leute ins Kloster, aber ich denke, Kirche ist noch lange nicht am Ende. Auch wir sind in einem Prozess der Veränderung. Angst vor der Zukunft habe ich nicht.

Ich komme ursprünglich aus Bremen und bin für unser Klosterweingut verantwortlich. Winzerin ist ein sehr vielfältiger und abwechslungsreicher Beruf: Neben der Arbeit in der Natur, braucht man Kreativität. Über den Wein entstehen Kontakte zu den unterschiedlichsten Menschen. Genauso unterschiedlich sind auch die Schwestern unserer Gemeinschaft. Das macht sie sehr lebendig und vielfältig. Besuchern unseres Klosters empfehle ich: Gehen Sie zuerst in die Klosterkirche, dem Herzstück unseres Lebens. Setzen Sie sich still in eine Bank und lassen die Bilder im Kirchenraum auf sich wirken. Danach probieren Sie in der Vinothek unseres Klosterladens meinen Lieblingswein: Benedictus Riesling Spätlese feinherb. Darin spiegelt sich die Ruhe und Weite unseres Klosters und der Umgebung.

Sr. Lydia Stritzl OSB

Sr. Francesca Redelberger OSB

Ich lebe seit 28 Jahren in der Abtei St. Hildegard. Als Benediktinerinnen wollen wir gemeinsam den Weg des Glaubens gehen. Dieses Miteinander, dieses Auf-dem-Weg-zu-Gott Sein ist für mich persönlich sehr wichtig. Meine Aufgaben in der Abtei sind sehr vielfältig. So arbeite ich im Klosterladen, bin Organistin und in der Begleitung unserer Gäste durch Gespräche oder Exerzitien tätig. Des Weiteren betreue ich unsere Oblatengemeinschaft. Zu ihr gehören 45 Frauen und Männer, die ihr Leben im Alltag nach der Regel des heiligen Benedikt ausrichten und in Anbindung an unser Kloster gestalten möchten.

Ich bin in unserem Kloster als erste Kantorin für den Chorgesang und die Schola verantwortlich. Zu unserer Tradition in St. Hildegard gehört es, den jahrhundertealten Gregorianischen Choral in unseren Gottesdiensten besonders zu pflegen. Das will gelernt und auch immer wieder geübt werden. Schon die heilige Hildegard hat diese Gesänge in ihren Klöstern gesungen – das finde ich faszinierend. Zum zweiten bin ich für das Gästehaus unserer Abtei zuständig. Ich betreue und begleite Menschen, die zu uns kommen, in Exerzitien und Tagen der Stille und biete auch gerne zusammen mit anderen Mitschwestern Ora-et-laboraWochen an, während derer die Gäste sich einklinken können in unser Beten und Arbeiten. Seit dem Jahr 2000 stehe ich außerdem im Noviziat unserer Novizenmeisterin zur Seite bei der Einführung von jungen Frauen in unser Klosterleben.

hat bei den Benediktinerinnen rundgefragt, welche Aufgaben sie in der Klostergemeinschaft übernehmen und was sie an ihrem Zusammenleben schätzen. Fotos: Kloster

Abtei St. Hildegard · Rüdesheim am Rhein· abtei-st-hildegard.de Die Webseite der Abtei informiert über das umfangreiche Angebot und alle aktuellen Termine wie z.B. den Wein-Walk, Hildegard-Gesprächskreise, Wanderungen, Konzerte oder Wochenend-Seminare. Aktuelle Ausstellung: Zeitspuren – Hinschauen und Innehalten bis 1. Mai, Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 17 Uhr. Exklusives und inklusives Klostercafé, täglich 11 bis 17 Uhr. Klosterladen, Montag bis Samstag, 9.30 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 14 bis 17 Uhr.


Reisen Urlaub

TRIERWEILER Exclusiv Reisen ... immer eine gute Fahrt!

REGIONAL = in Ihrer Heimat, das sind wir!

Andere Sprachen – andere Sitten Glaubt man der Fernsehserie „Star Trek“, so wird es im 24. Jahrhundert keine Sprachbarrieren mehr geben, denn Amerikaner, Chinesen, Russen und sogar Wesen von fremden Planeten sprechen wie mit einer Sprache. Verantwortlich dafür ist ein kleines, unsichtbares Gerät: der Universalübersetzer. Aber selbst dieses Wunderwerk der futuristischen Technik stößt manchmal an seine Grenzen. Hin und wieder begegnet die Sternenflottencrew einer Kultur, die so fremd ist, dass sich die Bedeutung des Gesagten nicht übertragen lässt. In diesen Situationen wird deutlich, dass Sprache mehr ist als die bloße Aneinanderreihung von Worten, und dass zur gelungenen Verständigung auch Kenntnisse über Mimik, Gestik und kulturelle Hintergründe notwendig sind. Für diese Erkenntnis muss man allerdings nicht ins All fliegen. Es genügt ein Blick über den europäischen Tellerrand in die Fremde. Ob im Urlaub oder im Umgang mit Zuwanderern, wenn wir die Gren-

zen unseres eigenen Kulturkreises überqueren, werden Selbstverständlichkeiten schnell infrage gestellt. In Bulgarien und Griechenland bedeutet zum Beispiel ein Nicken Nein, während man für Ja den Kopf schüttelt. Wer oft in fernen Ländern auf Geschäftsreise ist, kann unzählige Beispiele anführen, bei denen kulturelle Unterschiede zutage treten. Die Übergabe von Visitenkarten ist in Ländern wie Japan oder China ein ernstzunehmendes Ritual. Geschenke sind zwar üblich, aber auch hier ist Vorsicht geboten. Ist es zu teuer, bringt es den Beschenkten in Verlegenheit und wird abgelehnt. Eine Uhr symbolisiert das Ablaufen der Lebenszeit jemanden damit zu beschenken, ist daher ein absolutes Tabu. Auf einer Reise können wir solche Missverständnisse vielleicht schnell mit einem Lachen abtun. Anders sieht es aus, wenn jemand in ein fremdes Land zieht und dauerhaft anderen Verhaltensweisen und Denkmustern begegnet. Wie

g 2017 Katalo rt! fo o s b a

lebt man in einer Kultur, der eine ganz andere Erklärung für die Welt zugrunde liegt? Es gibt Gesellschaften, in denen das Individuum wesentlich weniger zählt als bei uns. Der Einzelne existiert nur eingebettet in die Gemeinschaft der Familie, eine Stammestradition oder gar die Natur als Ganzes. Jede Religion hat eine eigene Erklärung für Krankheiten, Leiden und den Tod. Solche Unterschiede spielen zum Beispiel bei der Verarbeitung von Trauer und Verlust eine große Rolle. Die Behandlung von psychischen Krankheiten wie Depressionen kann dadurch je nach Kultur sehr unterschiedlich ausfallen. In Zeiten von Globalisierung und Migration stoßen wir heute oft auf sprachliche und kulturelle Barrieren. Aber anstatt uns von ihnen aufhalten zu lassen, sollten wir uns mit ihnen auseinandersetzen. Denn wer die Beweggründe von anderen versteht, verliert die Angst vor dem Fremden. md/DEIKE

Backes für das Jubiläum Waldlaubersheim feiert in diesem Jahr 1250. Geburtstag Waldlaubersheim (bs). Am vergangenen Samstag haben regenfeste Helfer des Vereins Kultur vor Ort die Überdachung vom Dorfbackes fertiggestellt. Es hat zwei Arbeitstage und viele Freiwillige gebraucht. Nun kann auf dem Dorfplatz Brot und Pizza und weiteres Leckeres gebacken werden. Die Fertigstellung passt gut zum Jubiläum der Gemeinde. Waldlaubersheim feiert in diesem Jahr 1250. Geburtstag. Das Foto zeigt einen Teil der freiwilligen Helfer mit dem frisch gewählten Ersten Vorsitzenden des ausführenden Vereins „Kultur vor Ort“, Rainer Faust (li.). Foto: privat

26.3.17 Michelstadt/Odenwald – Ostereiermarkt € 22,02.4.17 Trier „Verkaufsoffener Sonntag“ & Ostermarkt € 22,01.4.17 Köln: Musical „Bodyguard“ mit Karte 2. PK € 125,07.4.-10.4.17 Berlin mit Potsdam, Friedrichstadtpalast, Stadtführung, tolles, zentrales 4* Hotel, Ü/Frst. € 329,06.4.17 Heidelberg Zeit zur freien Verfügung und nachmittags Cafébesuch in St. Ilgen € 20,08.4.17 Luxemburg mit Stadtführung € 25,5 Tage Ostern: Traunsee/Salzkammergut, inkl. Ausflüge und Programm, gutes Hotel, Ü/HP € 429,5 Tage Ostern: Nordseeküste mit Insel Föhr, inkl. Ausflüge und Programm, 4* Hotel, Ü/HP € 449,NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU Wir feiern Geburtstag… 72 Jahre Trierweiler Exklusiv Reisen: 4 Tage „Reise ins Blaue“ 15.6.-18.6.17, es ist ein NEUES-Ziel – nicht in unserem Jahreskatalog 2017, komplett renoviertes 3 Sterne Komfort Hotel mit Hallenbad, Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, Kneippbecken, Ü/HP, Musikalische Unterhaltungsabend, Kegelabend, Tagesausflug & Stadtführung mit Reiseleitung, Trierweiler-„Überraschungs-Extras“ € 325,-

Alle Reisen: www.trierweiler-reisen.de, Jahres-Katalog 2017 ab sofort! Buchung und Beratung:  0671/26864 · trierweiler-reisen@t-online.de Reiseunternehmen TRIERWEILER 55593 Rüdesheim / Nahe

Horst-D. Hermani e.K. · 55496 Argenthal · In den Dillwiesen 15 Telefon 06761/4022 · Telefax 06761/4686

33. Kastelruther Spatzenfest

05.10.09.10.2017

4x Übernachtung mit Frühstücksbüfett im 3*Sterne Hotel, 3x Abendessen als 3-Gang-Menü, Fahrt am 06.10. nach Luttach, 1 x Hunsrücker Jause am 07.10., Eintritt zum Konzert der Kastelruther Spatzen am 07.10. Fahrt zum Frühschoppen am 08.10.

Pilgerreise Ars- Lourdes- Nevers

01.09.08.09.2017

7x Übernachtung mit HP und VP, 1 x HP auf Hinreise in Ars, 5x VP in Lourdes, 1 x HP auf Rückreise in Nevers Teilnahme am Pilgerprogramm, geistliche Betreuung während der ganzen Reise durch Pfarrer Schäfer

469,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 60,00 €

773,- € p.P. im DZ EZ-Zuschlag 199,00 €

Fordern Sie unverbindlich unsere ausführlichen Reisebeschreibungen an. Besuchen Sie unsere Homepage www.reisedienst-hermani.de

Die „Fürstenberger“ sind gegründet Interessengemeinschaft zur touristischen Inwertsetzung der Burgruine Rheindiebach (red). Eine Interessengemeinschaft zur touristischen Inwertsetzung von Burgruine Fürstenberg in Rheindiebach wurde geründet. Mit Dr. phil. Dipl.-Ing. Günther Stanzl fand man einen Unterstützer, der schon seit vielen Jahren das Projekt denkmalpflegerisch unterstützt. Die Burg soll aus dem Dornröschenschlaf erwachen und für Wanderer und Besucher zugänglich werden, so Horst Maurer, einer der Initiatoren. Viele Burgen am Rhein verdanken ihre Attraktivität dem Zauber der Unberührtheit und dem ungestörten Naturzustand. In Jahrhunderten verbanden sich Schöpfungen der Natur und des Menschen zu einer Einheit. Burgruinen bieten daher häufig Lebensraum für sel-

tene Pflanzen und Tiere. Mit Einverständnis des Eigentümers und Mitinitiators Gernot Stelter wurde bereits der Innenbereich der Burg von Ziegen beweidet und von Gestrüpp und Wildwuchs größtenteils befreit. Auch der berühmte Maler William Turner hatte bei seiner Rheinreise 1817 einen „Blick“ auf Fürstenberg geworfen und es entstand eines seiner berühmten Rheinromantik-Burgenbilder. Bürger aus dem Diebachtal und der Umgebung sind herzlich eingeladen, sich einzubringen. Wer es interessant findet, die „Perle vom Diebachtal“ wieder erblühen zu lassen, kann sich gerne an Gernot Stelter, Rheindiebach, Tel. 067432448, oder Horst Maurer, Oberdiebach, Tel. -2355, wenden.


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Flüchtlingshilfe

Spielabend Gensingen. Die „Bürgerinitiative Flüchtlingshilfe-Gensingen“ lädt zum Spielabend am heutigen Mittwoch, 22. März, 19 Uhr, in den Nebenraum der Goldberghalle ein. Eingeladen sind alle von 15 bis 99 Jahren, die in lockerer Runde altbekannte und auch neue Gesellschaftsspiele miteinander spielen möchten. Wer mag, bringt ein Spiel mit und erklärt es den anderen.

MGV 1840

Versammlung Gensingen. Der Männergesangverein 1840 e.V. lädt zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 4. April, 19 Uhr, ins Rathaus ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Vorstandswahlen.

Initiative „Kleeblatt“

Neues Wohnprojekt Gensingen. Die Initiative „Kleeblatt“ ist eine Gruppe, die ein Wohnprojekt realisieren will. Es geht um gemeinschaftliches und generationsübergreifendes Wohnen und Leben. Man sucht Interessierte und Mitstreiter und lädt daher zu einem ersten Informationsgespräch für Samstag, 1. April, 14 Uhr, ins Rathaus, Binger Straße 15, ein. Weitere Infos unter Tel. 0177-3403328.

KW 12 | 22. März 2017

Frischer Wind mit neuem Namen Horrweiler Heimatfreunde beschließen Änderung

Führung

Horrweiler (red). Als „Horrweiler Heimatfreunde“ gingen die eingeladenen Teilnehmer in die Versammlung, als Mitglieder des Vereins „Weindorf-Museum Horrweiler e.V.“ kamen sie wieder heraus. Das war die direkte Folge einer der Satzungsänderungen, die bei der Mitgliederversammlung der Horrweiler Heimatfreunde beschlossen wurden. Doch zunächst wurde die umfangreiche Tagesordnung behandelt. Zu Beginn der Sitzung wurde der in den vergangenen drei Jahren verstorbenen Mitglieder gedacht. Anschließend berichtete Vorsitzender Rüdiger Menges über die Aktivitäten in der abgelaufenen Wahlperiode. Dazu gehörten zwei umfangreiche, selbst konzipierte Sonderausstellungen: „Hausmittel und Heilkräuter“ in 2014 und „Napoleon und Rheinhessen“ anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von Rheinhessen in 2016. Hinzu kamen

„Pfarrköpfchen“

mehrere Ausstellungen von regionalen Künstlern. Auch die Beteiligung an Veranstaltungen der Ortsgemeinde wurde in den letzten drei Jahren kontinuierlich weitergeführt. Neben diesen Veranstaltungen ist die Betreuung und Pflege des Weindorf-Museums die eigentliche Kernaufgabe des Vereins. In den letzten drei Jahren wurden regelmäßig Renovierungsarbeiten durchgeführt und die Pflege und Archivierung der dorfgeschichtlichen Exponate vorangetrieben. Die Webseite des Museums wird ständig aktualisiert. Neu ist, dass sie für mobile Endgeräte angepasst wurde und dass man hier die Texte der letzten Sonderausstellungen nachlesen kann. Bei den anschließenden Vorstandswahlen stellte sich der amtierende Vorstand zur Wiederwahl und wurde einstimmig im Amt bestätigt. Damit bleibt Rüdiger Menges Vorsitzender, seine Stellver-

Start in ein Bienenjahr gelungen Imkernachwuchs an der Sprendlinger IGS Gerhard Ertl königin kam von ihrem Hochzeitsflug zurück und legte den Sommer über ständig Eier, so dass das Volk auf über 12.000 Bienen anwuchs. Nachdem im Herbst die Temperaturen sanken, machten sich die Bienen für ihre Winterruhe bereit. 14 Kilo Zuckermasse fütterten die Schüler der AG den Bienen zu, um ihnen so das Überwintern zu ermöglichen, denn Jungvölker haben noch zu wenig Eintrag, um sich selbst zu versorgen.

Lesen und Schreiben

Weitere Infos unter www.grubinetz.de oder 06132-787 7106

treterin ist Claudia Wende und Jürgen Waffenschmidt bekleidet das Amt des Beisitzers. Die Funktion des Kassenwartes übernimmt erneut Rüdiger Menges, Schriftführerin ist Claudia Wende. Festzuhalten ist, dass die aktiven Mitglieder weiterhin mit Spaß und großem Engagement bei der Sache sind. Allerdings werden der laufende Betrieb und die regelmäßigen Veranstaltungen nicht ohne Verstärkung in dieser Intensität weiter gehen können. Die Versammlung befürwortete deshalb einstimmig eine Idee des Vorstands. Zukünftig soll versucht werden, neue Helfer und idealerweise auch Neumitglieder projektbezogen und über die Ortsgrenzen von Horrweiler hinaus zu gewinnen. Eine gute Voraussetzung hierfür ist nach einhelliger Meinung der Anwesenden die Änderung des Vereinsnamens in „Weindorf-Museum Horrweiler e.V.“.

Stromberg. Am Samstag, 25. März, 14 Uhr, startet das Jahresprogramm des Archäologievereins Arrata mit einer Führung über die Burgruine Pfarrköpfchen, die in Zusammenarbeit mit den Burgpaten veranstaltet wird. Die Führung ist kostenfrei. Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof, Warmsrother Grund. Weitere Infos zum Programm unter www.arrata.de.

Photoclub

Ausstellung Stromberg. Der Photoclub setzt seine Dauerausstellung in den oberen Fluren der Verbandsgemeindeverwaltung fort. Bis 17. Mai sind Fotos von Dr. Udo Lehmann, Thema „Innenansicht von Kirchen“, und Friedrich Höning, Thema „Das etwas andere Frauenporträt“, zu sehen.

„Ich bin dabei“

Lerncafé

Gensingen. Wie ermutigt man Erwachsene, Lesen und Schreiben zu lernen, wenn sie es nicht so beherrschen, wie es in unserer Gesellschaft notwendig ist? Rund 350.000 Menschen in RheinlandPfalz sind wegen unzureichender Lese- und Schreibkenntnisse von vielen gesellschaftlichen und beruflichen Bereichen ausgeschlossen. Der Besuch eines Lerncafés bietet die kostenlose und unverbindliche Möglichkeit, sich im Lesen und Schreiben zu verbessern. Es ist ein Angebot für Personen, die selbstständig lernen möchten. Am Dienstag, 28. März, eröffnet in der Bibliothek im Haus der Kultur ein Lerncafé. Es ist immer eine Ansprechperson zur Unterstützung anwesend. Sie kann auf besondere Anliegen eingehen, beraten und individuelle Lernangebote machen. Geöffnet ist immer dienstags von 17 bis 18.30 Uhr. Kooperationspartner ist die VHS Gensingen.

Termine VG Stromberg

Die Jungimker sind mit großem Eifer dabei. Sprendlingen (red). Sie sind nur kleine Insekten, ihre Bedeutung für den Menschen ist aber riesengroß: Ohne Bienen gäbe es kein Obst, keine Blumen und viele Wild- oder Gemüsepflanzen könnten nicht gedeihen. Grund genug für die Schüler der IGS Gerhard Ertl, sich intensiv mit dem Leben der Bienen zu beschäftigen. Im Mai letzten Jahres startete die Bienen-AG der Schule mit einem kleinen Bienenstock von zunächst

Foto: Schule

rund 500 Bienen – ganz versteckt im Grünen auf dem Schulgelände. „Die erste Herausforderung für uns war, dass dieses kleine Bienenvolk unbedingt eine Königin ziehen musste, um zu überleben“, schildert die betreuende Lehrkraft Marion Münch, die selbst im vergangenen Jahr ihren Imkerschein beim Imkerverein Ingelheim gemacht hat, die Anfänge ihrer Bienen AG. Und dieser erste Schritt klappte dann auch: Die Bienen-

Die Jungimker selbst nutzten die Wintermonate, um sich für die kommenden Monate zu präparieren: sie forschten weiter zu Bienengewohnheiten, bereiteten Rähmchen vor, lackierten „Beuten“ (das sind die Kästen, in denen ein Bienenvolk lebt) und backten auch schon einmal Honigmuffins. Jetzt zeigt sich, dass das neue Bienenvolk es geschafft hat. Am Bienenstock herrscht seit Ende Februar reges Treiben und sogar der erste Polleneintrag konnte beobachtet werden. Das ist ein gutes Zeichen und das neue Bienenjahr beginnt vielversprechend. Weitere spannende Aufgaben für die Teilnehmer der Bienen-AG sind damit gesichert. Nicht vergessen sollte sein, dass die Schülertruppe und ihre Lehrerin dankenswerterweise ab und zu wertvolle Unterstützung vom örtlichen Imker, Franz Wassermann, erhalten. Gerne können Anregungen, Tipps und Fragen an die Jungimker über die E-Mailadresse bienen@igsgerhard-ertl.de gesendet werden.

Café Grenzenlos Stromberg. Die Initiative „Ich bin dabei!“ lädt für Montag, 27. März, 15 bis 17 Uhr, zum Kennenlernen und Gedankenaustausch mit Mitbürgern aller Nationen aus der Verbandsgemeinde ein. In den Räumen in Stromberg, Gerbereiplatz 4, warten Kaffee, Tee, Kuchen und anregende Gespräche. Zu Gast sind das Bürgerbusteam, das wichtige Informationen zu seiner Arbeit vortragen wird und eine Mitarbeiterin vom Deutschen Roten Kreuz, die erzählt, welche Angebote das DRK zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit für und mit Flüchtlingen anbietet.

Kultur vor Ort

Ausstellung & Führung Waldlaubersheim. Im Rahmen des Jubiläumsjahres 1250 Jahre Weindorf Waldlaubersheim, möchte der Verein Kultur vor Ort e.V. zu folgender Veranstaltung einladen: Am Samstag, 1. April, 15 Uhr, Domberghalle: Bilderausstellung, Dokumentation, alte Schriften, von und mit Gemeindearchivar Heinz-Walter Burckhardt. Anschließend Führung durch das alte Dorf mit Anne Buchmann, Kultur- und Weinbotschafterin der Nahe. Der Eintritt ist frei.

Wir für Sie

Weitere Termine finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 29

Immobilien

DIE PURE LUST ZU LEBEN! Futura Bauhaus

Angebote Dorsheim bei Bingen, 1 ZKBB, 32m², Stellplatz, 240€+NK+KT Tel. 06721/45665 3 ZKB, EG, ca. 85m², saniert, Balk. zum Garten, in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM730+NK+KT Tel. 0151/40186439 1,5 Zi., DU/WC, ca. 33m², renov., in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM310+NK60€+KT Tel. 0151/40186439 3 ZKB, WC, 79m², saniert, Balk., in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM620+NK+KT Tel. 0151/40186439 Bgn.-Büdesheim, 2 ½ ZK,DU,Ess-, Wohn-, Schlafzi., Raumteiler, Abstell- u. Waschr., 90m², 495€+NK+KT Tel. 06721/46576 oder 0152/28903003 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Dorsheim, A61, ruhige Lage, EG, im 2-FH, 3 Zi., Kü., TGL-Bad, 102m², ab 01.08.17 zu verm., KM540€+NK+KT Tel. 06721/45235

Bad Kreuznach-Nähe Diakonie: 3½ Zi.-DG-Whg., Küche kann übern. werden, an 1-2 Pers. zu verm., 490€+NK ca. 150€+2 MM KT, zum Einzug fertig Tel. 06709/505 oder 0152/09730385 Nähe Nieder-Olm, kl. Haus, 50m², 2,5 ZKB, EBK vorhanden, Hof, Balk., Keller, Speicher, an seriösen Mieter ab sofort frei, KM310€+NK55€ Tel. 06721/42509 Bgn.-Büdesheim, 2 Kleine Häuschen, 35m€/m²+50m² Grundfläche, ausbaubar, Nähe Hassia zu verk. od. zu verm. Tel. 0163/2324977 2ZKBB, ca.90m² in Bingen, zentrale Lage, ab sofort zu vermieten. KM550€+NK+KT Tel. 0151/5234657 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509 Sprendlingen, 3 Zi., Kü., TGL-Bad, EG, ca. 67m², frei ab 01.04.17, keine Haustiere Tel. 06701/2186

Kleiner Garten kostenlos zu verpachten Tel. 0163/2324977

Gesuche Freundl. Fam. (3 Pers.) m. kl. Hund suchen zur Miete eine 4 Zi.-Whg. m. DU, Terr. od. Balk., EG, od. Haus m. Hof/Garten (gesichertes Einkommen) Tel. 06725/9995990 Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Suche Halle, ca. 150-300m² +/- 5 km von Bingen Tel. 0171/6728707 Familie sucht Haus mit Garten zu kaufen Tel. 06721/988220 Suche Garage oder Stellplatz in Bingen-Stadt Zentrum zu mieten Tel. 06721/9878701

Verkehrsgünst. 2-ZKB,

ruhige Wohnl., Balkon, Stellplatz in Büdesheim, FHNähe, 52 m², 2.OG, Bj. 93, V Gas 158,3 kWh/m²a, 84.500,-€ zzgl. 3,57% Prov. inkl. MwSt, P. Kokott e.K., 06721/990002

Schnäppchen

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Kaufangebote Schwengel-Gartenpumpe zu verkaufen Tel. 06721/43712 Motorradkleidung u. Zubehör zu verk.: Lederhose schwarz Gr. 46, Gore Tex-Jacke schwarz, blau, grau Gr. M, Stiefel schwarz Gr. 43, Regenkombi 2-tlg. Schwarz/ grau Gr. M, Rolltaschen + Tankrucksack, alles VHB Tel. 0176/43308999

Private Kleinanzeige? Telefon (06721) 91 92 -0

Stellenangebot Bgn.-Stadt: Wer hat Zeit mir (Seniorin) in der Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag bei der Körperpflege bzw. beim Anziehen behilflich zu sein? Tel. 06721/16880

Stellengesuch Schüler bietet am Wochenende (ab Freitags) Hilfe rund um Haus u. Garten, kleine Reparaturen, Einkäufe, PC-Rep., etc. nach Absprache Tel. 0176/22678903

Tierheim vermittelt Wellensittiche Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,90 € / 45 Min Kl.4 -Abi 01579/2341985

Kaufe Antiquitäten, alte Möbel, Kristall, Porzellan, Mode, Modeschmuck und komplette Haushalte. Garantiert seriöse Kaufabwicklung. 06707 – 968 3150

Fliesenleger/ Trockenbauer hat Termine frei! 0176 / 67366617

Kiwi und Kokos suchen ein Zuhause Grolsheim (red). Die beiden Wellensittiche Kiwi (grün-gelb) und Kokos (weiß-blau) wurden Anfang Januar im Tierheim abgegeben, da ihre Besitzerin verstorben ist. Die beiden lustigen Gesellen suchen zusammen ein neues Zuhause. Eine große Voliere ist ein absolutes Muss, täglicher Freiflug sollte selbstverständlich sein. Wer sich für Kiwi und Kokos interessiert, kann einfach zu den Öffnungszeiten samstags, 15 bis 17 Uhr, im Tierheim Grolsheim, Aspisheimer Weg 26, vorbeikommen. Weitere Infos unter www. tierschutz-bingen.de. Foto: Tierschutz Bingen

Vorsprung durch Qualität! Jedes Kern-Haus erhält eine 5-Phasen-TÜVPrüfung für eine maximale Bauqualität!

Mehr Infos unter: Tel.: 0 67 21 / 15 48 21 0 www.kern-haus-mainz.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Die Ortsgemeinde Nieder-Hilbersheim vermietet ab sofort Geschäftsräume im Erdgeschoss eines Mehrzweckgebäudes, ca. 42 m² (bisher freiberufliche Zahnarztpraxis). Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim, Hospitalstraße 22, 55435 Gau-Algesheim. Herr Dengler, Tel. 06725 / 910 - 239 oder Frau Kirsch 06725 / 910 - 150.

Restaurant zu vermieten. Erstbezug nach Sanierung in Binger Fußgängerzone. 206 m², KM 10,-€/m², Provision 1,5 KM zzgl. 19% MwSt. Energieausweis in Bearbeitung. Infos unter:

WAF & Company Immobilien Madeleine Scheil Tel.: 06131-6069567 Mobil: 0179-4778541

Bingen Ruhige Traumblick-Weitsicht

Rücks. Rochusberg, 151 qm + Ter., 54 qm, 2 SZ, KÜ + EBK., Bad, 2 WC, WZ, Gästez., Balkon, ren. Neubau (10 Jahre), Gas-ETHZ, gr. Kel., Do.-Gge, KM 1.150 €, WM 1.450 €, Kaut., Hausm., EA 119kWh, 0172/2964938 oder 06721/153766

Gelegenheit für Handwerker oder Gastronom in Bingen-Büdesheim Das Haus bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten wie aktuell bestehend aus Wohnung und Gaststätte. Der dazugehörige Innenhof lädt zum Verweilen ein. Die Gaststätte lässt sich ebenfalls zu Wohnzwecke umbauen. Die Wohnfläche beträgt ca. 185 m² bei einem Kaufpreis von 169.000,-€ VB. Die Gastronomieeinrichtung ist im Kaufpreis enthalten. Von Privat zu verkaufen. Energieeffizienzklasse G Kontakt unter 0171-7787177

Johannes W. Krüger & Egon Goebel

„Wohnen auf einer Ebene“

Pluschke‘s Preishammer Weiler: Gr. Reihenendhaus, Bj 2000, auf 230 qm Areal, ca. 128 qm Wfl., Wintergarten, Doppelgarage, gr. Gartenhaus, Balkon, Terrasse, 5 Zi., Kü., Bad mit Eckwanne, Dusche und WC. Gas von 2000, Verbrauchswert 76,5 kWh (qm -a). Vollkeller, Dachstudio usw. Kaufpreis: Nur 239.000,-- € Weiler: 2 Fam. Hs. mit Bestausstattung. ca. 151 qm Wohnfl. auf 265 qm Areal. Bj 1957, ab 2011 total saniert und voll isoliert, Gastherme von 2012, Bäder von 2014. Massives Gartenhaus mit Werkstatt. Verbrauchswert: 134 kWh(qm a). Kaufpreis: Nur 175.000,-- € Schöneberg: Wohnhaus mit Garage. Bj. 1974 ca. 124 qm Wfl. Ab 2015 wurde alles erneuert, Strom, Wasser, Fußböden, Fenster mit elektr. Rollläden. Bad mit ebenerdiger Dusche, Kaminofen usw. Verbrauchswert: Gashzg von 2015, 137,1 kWh (qm-a), Kaufpreis: Nur 155.000,-- €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Freistehendes Massivhaus,4 ZKBB, ca. 104 m² Wfl.,sowie im KG nochmals 110 m² WNFL., ISO-Fenster, Zentralheizung, 616 m² schön eingewachsenes Grundstück - am Ortsrand gelegen, Garage uvm., Energieverbrauchskennwert Kl. E= 139,4 kWh/ (m²a) EFH,-Bj.Haus 1982, Bj-Wärmeerzeuger 1982, Gas. EG mit Fußbodenheizung. Renovierungsbedarf Grolsheim, Kaufpreis: 245.000,- €

Schönes EFH/ZFH

Freistehend –mit dem Charme der 30er Jahre, Parkett- und Dielenböden, Guter Allgemeinzustand, jedoch Modernisierungsbedarf (auch Dachstützbalkenwechsel) , toll angelegter Garten. 8 Zimmer, 2 Küchen, Bad, GWC mit Dusche uvm. Garagen. Schöne Fernsicht. Ca. 170 m² Wohnfläche sowie Nutzflächen. Bei Verkauf frei. Grundstück 777 m² Energiebedarfskennwert Kl. H = 362,6 kWh/[m²a), EFH-Bj 1930, Gas-Zentralheizung 1994, 2 Garagen Münster-Sarmsh. NEU 225.000,- €

www.krueger-immobilien.de Bingen/Rh. · Kaufhausgasse 10 Büro: 06721/921998 Mobil: 0157/81892892


30 | Neue Binger Zeitung

KW 12 | 22. März 2017

Stellenanzeigen Die Evangelische Christuskirchengemeinde Bingen sucht ab sofort für ihre 4-gruppige Kindertagesstätte Regenbogen

Erzieher/-innen als flexible Vertretungskräfte bei Krankheit und Urlaub für pädagogische Mitarbeit in den Kindergruppen und Vertretungskräfte für Hauswirtschaft und Reinigung. Die Vergütung erfolgt entsprechend des Tarifs der KDO. Bitte richten Sie ihre Bewerbung an: Ev. Kindertagesstätte Regenbogen, Kita-Leitung: Nadine Schönwald Dromersheimer Chaussee 3, 55411 Bingen-Büdesheim, Tel.: 06721/46815 gerne auch per Mail an: kindergarten@christuskirche-bingen.de

B K L Bungert Kontraktlogistik GmbH

Am Ockenheimer Graben 38 55411 Bingen Telefon 0 67 21 / 987 22 87 Telefax 0 67 21 / 987 405-44 e-mail: kontrakt@logistik-bingen.de

Wir suchen für unseren Standort Bingen eine(n)

Fachkraft für Lagerlogistik

2-Schichtsystem, Voraussetzung FS Kl. C1 (7,5-tonner), BKF Ausbildung, Schubmaststapler-Erfahrung Kontakt: Herr Dirk Bungert | Telefon: 0 67 21 / 987 22 87 | bungert@logistik-bingen.de

Die Ev. Christuskirchengemeinde Bingen-Büdesheim sucht für ihre 4-gruppige Kindertagesstätte ab dem 29. August 2017

eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in in Vollzeit (ca. 37-39 Std.). Die Stelle ist für die Dauer eine Mutterschutzvertretung mit anschließender Elternzeit befristet. Wir bieten ein qualifiziertes und aufgeschlossenes Team, ein abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld, sowie eine gute Zusammenarbeit mit Träger und Eltern. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen der KDO. Wir erwarten eine/n engagierte/n Erzieher/in mit Freude an der Arbeit mit Kindern im Altern von 2-6 Jahren, eine christlicher Grundhaltung sowie die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Arbeit, Kreativität und Flexibilität. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Glaubengemeinschaft (ACK) wird vorausgesetzt. Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an: Ev. Kindertagesstätte Regenbogen, Kita-Leitung: Nadine Schönwald Dromersheimer Chaussee 3, 55411 Bingen-Büdesheim, Tel.: 06721/46815 gerne auch per Mail an: kindergarten@christuskirche-bingen.de

BREZAN

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine qualifizierte Pflegefachkraft in Teilzeit.

Wir bieten: · Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten · Selbstständiges Arbeiten im professionellen Team · eine leistungsgerechte Vergütung · ein Dienstfahrzeug Sie haben Freude am Umgang mit Menschen? Dann bewerben Sie sich am besten noch heute: Häusliche Krankenpflege Brezan · Hildegardisstraße 5 55411 Bingen · Telefon 06721 34811 www.pflegedienst-brezan.de

Sie suchen Personal?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 · Fax (06721) 91 92 -17 anzeigen@neue-binger-zeitung.de www. neue-binger-zeitung.de

Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit haben müssen, krank zu sein.

Für unsere Filiale in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort eine/-n

Verkäufer/-in auf 450 € Basis

Ihre Aufgaben: • aktiver Verkauf und Beratung • Kundenbetreuung • Kassieren • Warenpflege/-präsentation

Rezeptionskraft Auf 450 € Basis 2-3 Tage 9-13 Uhr.

Physio-Rhein-Nahe Marianne Srech Bingerbrücker Str. 4 55411 Bingen

info@physio-rhein-nahe.de 06721 6999525

Ihr Profil: • kaufmännische Ausbildung • hohe Kunden- und Serviceorientierung • Kenntnisse im Einzelhandel, mit Erfahrung, idealerweise im Bereich Technik + Camping Interessiert? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Wir suchen eine freundliche:

BEWERBEN SIE SICH

JETZT!

Fritz Berger GmbH, Herrn Stephan Bürgers, Mainzer Str. 22, 55545 Bad Kreuznach stefan.buergers@fritz-berger.de

www.fritz-berger.de/jobs

Stellenausschreibung Die Stadt Gau-Algesheim bietet in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bund, einem freien Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit, mehrere Stellen für ein

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Dabei sind Einsätze in verschiedenen kulturellen und gemeinwohlorientierten Einrichtungen möglich. Derzeit bestehen bei der Stadt Gau-Algesheim Einsatzmöglichkeiten in folgenden Einrichtungen: • Stadtjugendpflege mit offener Jugendarbeit • Schloss-Ardeck Kindertagesstätte • Tourismusbüro

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen flexiblen, handwerklich begabten

Elektriker

auf 450 € Basis. Bitte bewerben Sie sich bei der Unternehmensgruppe Bellenbaum, Spitalwiese 1 in Waldalgesheim unter info@bellenbaum.com oder 0171/7 53 53 74

Die vollständigen Ausschreibungen zu diesen Stellen finden Sie im Internet unter www.vg-gau-algesheim.de/stellenangebote. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Herrn Stadtbürgermeister Dieter Faust, Stadt Gau-Algesheim, Marktplatz 1, 55435 Gau-Algesheim.

Achtung Vertriebsprofis aufgepasst!!! Terminprobleme gelöst. Termine werden gestellt (kostenlos).

01575 - 1109064

Winkels Servicegesellschaft sucht für ein Objekt Am Ockenheimer Graben zuverlässige Reinigungskräfte bei guter Bezahlung, geringfügig und auf Steuerkarte, für morgens und nachmittags. Bitte bewerben Sie sich unter 02131-12557918.

System integration and beyond.

Die Broadcast Solutions GmbH ist einer der größten System Integratoren in Europa. Mehr als 10 Jahre am Markt, mit rund 100 Mitarbeitern und Büros weltweit bieten wir Innovationen und Ingenieurleistungen „Made in Germany“ in den Bereichen Ü-Wagen, SNGs und ENGs, Satelliten-Kommunikation, Broadcast-Studios, MCRs, Sport Arena Multimedia Lösungen, mobile Überwachungseinheiten sowie Ingenieurleistungen von der Planung bis hin zur Installation. Werden Sie Teil unseres internationalen Teams in unserer Zentrale in Bingen am Rhein als:

Ausbildungsberuf Industrieelektroniker

Schreiner (m/w)

Fachrichtung Systeme und Geräte

Mechaniker (m/w)

Elektriker (m/w)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen mit Angabe Ihres Gehaltswunsches und Ihres frühesten Eintrittstermins via E-Mail an jobs@broadcast-solutions.de. Weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen erhalten Sie unter www.broadcast-solutions.de/company/jobs oder bei unserer Personalabteilung unter der Telefonnumer +49 6721 4008 25. Broadcast Solutions GmbH Tel.: +49 (0) 6721/4008-0

Alfred-Nobel-Straße 5 jobs@broadcast-solutions.de

55411 Bingen am Rhein www.broadcast-solutions.de


22. März 2017 | KW 12

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen Am Ockenheimer Graben 5 55411 Bingen Telefon 0 67 21 / 987 405-0 Telefax 0 67 21 / 987 405-55

T & S Transport- & Speditionsservice GmbH

e-mail: job@logistik-bingen.de

Wir suchen zum nächstmÜglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams einen

Nahverkehrsfahrer (m/w)

 FS-Kl. C / 12 tonner solo  ADR-Schein von Vorteil Ansprechpartner: Herr Dirk Bungert | Herr Sven Kasper

hairfree ist Europas grĂśĂ&#x;tes kosmetisches Dienstleistungsunternehmen fĂźr dauerhafte Haarentfernung. Wir suchen fĂźr unser hairfree Institut

 JO#JOHFOFJOF O "V•FOEJFOTUNJUBSCFJUFSJO gerne auch ßber 50 Jahre, Teil- oder Vollzeit Tätigkeitsfeld:

¡ Planung von Messe und Promotion ¡ Ausbau der Neukundenkontakte Quereinstieg mÜglich ohne Fachwissen aufgrund der unternehmensinternen Ausbildung. Teil- und Vollzeit mÜglich. Viele Kosmetikerinnen, Krankenschwestern, Kundendienstmitarbeiter, Handelsvertreter, Marketingassistenten oder andere artverwandte Berufe starten bei hairfree mit neuen Berufsperspektiven durch. IBJSGSFF*OTUJUVU#JOHFO  4BBSMBOETUS  #JOHFO  5FM  #FXFSCVOHBOJOGP!IBJSGSFFCJOHFOEF  Weitere Informationen finden Sie unter: hairfree.com

Steuerfachangestellte/Steuerfachwirt (w/m) Vollzeit oder Teilzeit Im Rahmen meiner Kanzleierweiterung suche ich zum nächstmÜglichen Zeitpunkt eine(n) Steuerfachangestellte(n)/Steuerfachwirt(in) Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die Bearbeitung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen sowie die Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlßssen. Sie verfßgen ßber mehrjährige Berufserfahrung, zeichnen sich durch selbständiges Arbeiten aus und sind in Datev pro und in den MS-OfficeProgrammen sicher im Umgang. Es erwarten Sie moderne Arbeitsplätze, ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleineren motivierten Team, flexible Arbeitszeiten und FortbildungsmÜglichkeiten. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Dipl.-Betriebswirt (FH) Dromersheimer Chaussee 45a – 55411 Bingen Tel.: 0 67 21 – 96 86-0 – silke.link@steuerberater-loosen.de www.steuerberater-loosen.de

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schßler, Hausfrauen-/männer oder rßstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wÜchentlich am Mittwoch fßr:

• ein Teilgebiet von Appenheim • ein Teilgebiet von Gau-Algesheim • ein Teilgebiet von Rßmmelsheim sowie • als Urlaubsvertretung fßr ein TG von Kempten Wer sein Taschengeld aufbessern mÜchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei: Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr)

oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Immobilienberater m/w als Juniorpartner sofort gesucht. Freiberuflich, auch in Teilzeit mÜglich. 3000 ₏ und mehr im Monat dazu verdienen. Späterer Einstieg als Geschäftspartner mÜglich. Hark Immob. Hermann Hark & Partner Tel. 0651 98 12 355 info@immohark.de

Aushilfe fĂźr kleinen Schlossereibetrieb in Bingen gesucht. Kenntnisse und FĂźhrerschein von Vorteil. 0163 - 5365104

Kurierfahrer/innen

auf 450,- â‚Ź Basis gesucht sowie

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-â‚Ź Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Stellenausschreibung Die Kindertagesstätte „Rappelkiste“ der Stadt Gau-Algesheim sucht zum nächstmĂśglichen Zeitpunkt eine/n

Erzieher/in oder pädagogische/n Mitarbeiter/in. Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit mit 15,0 Wochenstunden. Wir bieten u.a.: • Eine anspruchsvolle pädagogische Aufgabe • Sehr gute Einarbeitung, Teameinbindung, fachliche Anleitung • MĂśglichkeiten zur Fortbildung und WeiterqualiďŹ zierung • Familienfreundliche Arbeitsorganisation Wir erwarten u.a.: • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine andere vergleichbare pädagogische Ausbildung • selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten • Zuverlässigkeit und Engagement • Bereitschaft zur Verantwortung und zur konstruktiven Mitgestaltung von pädagogischen Konzepten • Bereitschaft zur Teamarbeit und Fortbildung Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages fĂźr Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst mit den zusätzlich abgeschlossenen Tarifverträgen. Wir haben ihr Interesse geweckt?.. Lust mit zu arbeiten?.. dann: Bewerbungen mit den Ăźblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, zusätzliche QualiďŹ kationen) richten Sie bitte bis spätestens 31. März 2017 an die Stadt Gau-Algesheim, z. Hd. Herrn StadtbĂźrgermeister Dieter Faust, Marktplatz 1, 55435 Gau-Algesheim.


nolte 175 g oder Luftig & Lecker versch. Sorten, z. B. Frischkäse natur 175 g (100 g = € 0,57)

Trauben rot oder San Lucar Trauben rot oder hell

0.99

Fleischkäse-Aufschnitt gemischt

Lindenberger

100 g

100 g

4-fach sortiert, ofengebacken

deutscher Hartkäse aus Kuhmilch, mind. 46% Fett i. Tr., nussig mild

0.59

Vittel natürliches Mineralwasser

Mövenpick edle Komposition

500 g

650 g (1 kg = € 4,60) aus Südafrika, Klasse I

Hilcona Tortelloni Carne

2.99

500 g versch. Sorten, (1 kg = € 7,18)

3.59

Frische Hähnchenschenkel

edle Komposition, vakuum gemahlen, (1 kg = € 7,98)

3.99

Schweineschnitzel

1 kg

0.69

Original Oettinger Pils, Alkoholfrei oder Export

1 kg HKL. A

3.33

Coca-Cola*, MezzoMix*, Fanta Orange

aus der Keule

4.99

Rosbacher Mineralwasser

2 Kästen =

20 x 0,5l

6 x 1,5l PET-Flaschen zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,28)

2.49

zzgl. 3,10 € Pfand (1 L = € 0,55)

5.49

12 x 1l

2 x 12 x 1l

(*koffeinhaltig) und weitere Sorten, PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,67)

klassisch o. medium, PET-Flaschen zzgl. 6,60 € Pfand je Kiste, (1 L in der Aktion = € 0,46)

7.99

1 Preis

10.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Philadelphia Frischkäsezubereitung

Angebote gültig vom 23.03. - 25.03.2017

Kw 12 17  
Kw 12 17  
Advertisement