Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang ¡ KW 11

Mittwoch, 16. März 2016

Sie wollen verkaufen?

FIBABaugeld

Wir verkaufen auch Ihre Immobilien – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige ( (06721) 155 703 Kompetenz & Erfahrungen seit 1992! Fßr den Verkäufer kostenlos! Egal ob Ihre Zinsbindung heute  (0 21) 15 57 00 oder in 367 Jahren endet: Jetzt Kompetenz in Immobilien und aktuelle Niedrigzinsen Finanzierung aus einersichern! Hand. Egal ob Ihre Zinsbindung heute Die gßnstigsten Zinsangebote oder in 3 Jahren endet: Jetzt – g la aus einer Vielzahl von ch Egal ob Zinsbindung heute aufs e Zins OhnIhre aktuelle sichern! Anbietern. raus! oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet: Jetzt Vo

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Niedrigzinsen jetzt sichern! Niedrigzinsen Niedrigzinsen jetzt sichern! jetzt sichern! Niedrigzinsen

beraten ... finanzieren ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

jetzt3 sichern! Jahre im

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

bis zu Niedrigzinsen sichern! aktuelle rung bis 120% preisfinanzie Kaufob ¡Egal gheute Ihre Zinsbindung cherlaun fszi g– au ns e Ziaufinan O¡hn Ne oder in 3 ub Jahren endet: Jetzt ra Vo –us! g ng imch laru eTilgung hr fs ■Änderung der nzie au na ns sfi zusc ZiJa us e3hl biO hn ¡sAn aktuelle Niedrigzinsen sichern! uf la ab ns ra Zi re im Vo us! 2x kostenlos hrmÜglich Jahr 3 eJavo bis3zu ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■ Änderung der Tilgung ns Ohne Zi ■ Einfache und schnelle raus! Vo 2x kostenlos mÜglich im e hr Tilgung Individuelle, ehrliche ■ Abwicklung Änderung der bis zu 3 Ja

erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Aspisheim ¡ (Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡ ( 06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@fiba-immo.de

55116 Mainz 55116 06131-2100510 Mainz Telefon: Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581          -         CITROĂ‹N-VERTRAGSHĂ„NDLER Heiko               mainz@fiba-baugeld.de Heiko Christian mainz@fiba-baugeld.de en www.fiba-baugeld.de ! if re g Christian en www.fiba-baugeld.de if!e Schnell zugreifen! g re re gif

undkostenlos persÜnliche Beratung ■Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ■ ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x Goebel kostenlos mÜglich Egon Gleich Termin vereinbaren: ■ Abwicklung SparkassenEgon GoebelBetriebswirt ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. ■ Kaufhausgasse 10 Kaufhausgasse 10 ■ Einfache und schnelle 55411 BingenTel. Tel. 0163-7853310 55411 Bingen 0157-81892892 Gleich Termin vereinbaren: Abwicklung oder info@krueger-immobilien.de oder egon-goebel@web.de

95.016

95.016 95.016

95.016

Egon Goebel Ihr unabhängiger Finanzberater Ihr unabhängiger Finanzberater Gleich Termin vereinbaren: ■Kaufhausgasse 10 www.krueger-immobilien.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Kaufhausgasse 10 Einegon-goebel@web.de Partner der oder 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oder egon-goebel@web.de Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater Antje Mßller www.krueger-immobilien.de EinI Partner derB I L I E N MMO Vermittlung und Beratung

EFH in Bad KreuznachWinzenheim Ruhige Wohnlage! 7 ZKBD, Gäste-WC, Terrasse, ca. 180 m² Wfl., Doppelgarage, 2 Stellplätze,. Grdst. 517 m². Sofort frei. 249.000,- ₏ Energiebedarfsausweis, EnEV 268,6 kWh, Öl, Baujahr 1973, H

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 •info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

EN

Rel An AA W W N RnW RR Ezu H H N R G Ăœ EG Ăœ A zu zu FSc R R G RO lh lG lW W RR A A A el el O R O W W VV H hF h H V R RA R t!R Ăœ Ăœ ScR Sc hW H H FFnV H ic Ăœ Ăœ Inzahlungnahme Ăœ F F re F F O O tĂœ R R R R V aH V O O O rr V o V V t! h e ic g n re re t t t la a a a so rr orr urruso Von Ve Vorr i N gela ge nr ng la so rlaso u u N N N C3 Picasso VTI 120 Tendance C3 VTI 120 Exclusive Aktion! 05/2010,4.239 2.100km,88 km, 88kw, kw, KlimaEZ 05/2010, ThoriumWir wĂźnschen Ihnen eine tolle Wohnmobilsaison

Sichern Sie City sich jetzt autom., ReiseZenith-WSS, Paket, Paket, Lichtgrau, Leder, Einparkhilfe, + Regensensor, 4Kauf x el. Fensterheber beimLM eine Klimaautom., 20.900,– 14.999,–* 5 fßr Listenpreis: 20.630,– Prämie zusätzliche

16.900,–*

Foto: E. Daudistel

Die Baustelle in den letzten Zßgen – so gesehen am vergangenen Montag.

CityCenter Ăśffnet seine TĂźren ErĂśffnungstermin, der fĂźr Oktober 2015 geplant war, bekanntermaĂ&#x;en nicht eingehalten werden, doch nun ist es soweit: Am morgigen Donnerstag, 17. März, 10 Uhr, heiĂ&#x;t es dann „BIN einkaufen“. Mit der ErĂśffnung des neuen Einkaufserlebnisses kĂśnnen die Kunden und Besucher auf mehr als

grau, Klimaautom., 17“ Alufelgen, Winterkomplett-Räder, Einparkh. hi., C4 Cactus AUTOHAUS GMBH NSW,Licht+Regensen., Radio-CD Wohnmobile und Wohnwagen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 C1 Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ aller Marken Listenpreis: in 22.170,– verschiedenen Farben inĂœber verschiedenen in verschiedenen in Farben verschiedenen Farben Farbe dem Wert incl. Klima1,4 und Multispace Radio CD, ZV und Servolenkung Nemo von /CD, Schwacke! incl. incl. Klima Klima incl. undDAT Radio Klima und ZV Radio und und Servolenkung Radio CD, ZV CD,und ZV Servo und S schon ab 8.500,EZ 04/2010, 4.411 6.470 km, km, 54 54schon kw, kw,MaliziosoMaliziososchon ab schon 8.500,ab 8.500,ab 8.500,GĂźltig fĂźr Neuwagen bei Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Rot-met.,Klima, Radio 30.06.2015 CD, LadungspaKraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; Kaufvertrag kombiniertbis 4,5l / 100km kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km ket, El. Fenster, ZV, Ersatzrad CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007)

₏ C1 1500,1,0 Style 3 x 3C1 x₏C1 1,01,0 Style Sty 33 xx2000,C1 1,0 Style 14.500,–*

Am Donnerstag, 17. März, 10 Uhr, ist es soweit Bingen (gg). „Es ist ein historischer Tag – jetzt kĂśnnen wir die Lebensader Innenstadt entwickeln“, so OberbĂźrgermeister Thomas Feser am 21. Mai 2014 beim offiziellen Beginn der UmbaumaĂ&#x;nahmen des ehemaligen Hertie-Gebäudes zum CityCenter Bingen. Zwar konnte der ursprĂźngliche

Inzahlungnahme C4die VTI 120 Tonic Ihres Gebrauchtwagens! EZ 04/2010, 04/2010,5.462 3.250 km, 88 kw, Thorium-

8.400 m² Fläche nach Herzenslust einkaufen. Zu einem ausgedehnten Bummel lädt auĂ&#x;erdem der verkaufsoffene Sonntag am 20. März ein. Dann haben die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geĂśffnet und viele FrĂźhlings- und Osterangebote stehen bereit.

Listenpreis: 16.060,– Weitere Angebote11.999,–* finden Sie weitere Gebrauchtwagen finden Sie *weitere Alle Fahrzeuge Mwst. ausweisbar unter weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen finden Sie finde f

CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E

unter www.auto-hoefinghoff.de 55218 Ingelheim ¡ Nahering 22 unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% ! Tel. 0 61 32 / 98 23 30

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " www.auto-hoefinghoff.de Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " "

CREATIVE TECHNOLOGIE CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV REE AT T EI V CE H NTOELCOHGNI O E LOG CREATIVE TECHNOLOGIE LE CARACTÉRE

ch

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

Gepegtes Reihenendhaus in Bingen-Bßdesheim

Rd. 93 m² Wohnäche, verteilt auf 4 Zimmer, KĂźche, TL-Bad, Gäste-WC, Balkon u. SĂźd-Terrasse.AuĂ&#x;erdem Keller, Garten und Garage. GrundstĂźck 305 m². Frei nach Absprache!

NEU

NEU

Etablierte Gaststätte mit Pension

in Sprendlingen. Das groĂ&#x;zĂźgige Anwesen verfĂźgt Ăźber eine Gaststätte mit 80 Plätzen, 7 Gästezimmer u. einer ca. 100 m² groĂ&#x;en Betreiberwohnung. AuĂ&#x;erdem: Hof mit Stellplätzen, Keller u. Garten. GrundstĂźck 978 m². Energieausweis in Bearbeitung.

KP: ₏ 340.000,–

Attraktives Ladenlokal in guter Binger Lage

mit moderner 22-Meter-Schaufensterfront. 630 m² Nutzäche, erweiterbar auf 1.290 m², auch Teilächen mÜglich. Frei ab 01.04.2016!

wir verkaufen Ihre Immobilie kostenfrei! Rufen Sie uns an.

Bedarfsausweis, 320,7 kWh/(m²a), Ă–l, Baujahr 1965, EnergieefďŹ zienzklasse H.

KP: ₏ 195.000,–

Sie feiern Ostern,

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Verbrauchsausweis, Wärme 91,9 kWh(m²a), Strom 50,4 kWh(m²a), Erdgas E, Baujahr 1960.

Mietpreis auf Anfrage!

GroĂ&#x;es Anwesen mit vielseitigem Potential

im Zentrum von Gau-Algesheim. Das Wohnhaus hat ca. 300 m² Wfl. Das GrundstĂźck ist 883 m² groĂ&#x;. Die Flächen sind sowohl gewerblich als auch zu Wohnzwecken nutzbar. Ideal fĂźr Handwerker, Bauträger oder groĂ&#x;e Familien Kurzfristig frei! Energieausweis in Vorbereitung.

KP: ₏ 478.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 11 | 16. März 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Schneider-Texier-Haus, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mittwoch, 16. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Donnerstag, 17. März: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662; Stadt-Apotheke, Langgasse 2, Gau-Algesheim, Tel. 06725-1222 Freitag, 18. März: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 0672132863; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491 Samstag, 19. März: Stephanus Apotheke, Saarlandstr. 180, Büdesheim, Tel. 06721-44093; Apotheke Ockenheim, Hindenburgplatz 10, Ockenheim, Tel. 06725-933030 Sonntag, 20. März: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Montag, 21. März: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Dienstag, 22. März: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Mittwoch, 23. März: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Herz-Apotheke, Alzeyer Straße 23, Gensingen, Tel: 06727-894581 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy)

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegen in Teilgebieten Prospekte von Deichmann und Kochlöffel bei. Wir bitten um Beachtung!

RESTAURANT BURG KLOPP Unsere Öffnungszeiten: • Mi - So 12:00 - 14:30 Uhr & ab 18:00 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag Wir freuen uns auf Ihre Reservierung Burg Klopp • Tel. 06721-15644 www.restaurant-burg-klopp.de

Gärtnerei & Blumenfachgeschäft Heinz hen in Frühlingserwac er Ihrer Gärtn ei Mo-Fr. 8.30 - 12.30 + 14.00 - 18.00 Uhr Mi. u. Sa. 8.30 - 13.00 Uhr

55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 Telefon (0 67 27) 2 43

DAPPER Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Ranzen-/Rucksackwochen im bcb-Kompetenzcenter

• größtes Sortiment in der Region • qualifizierte Beratung ( -zertifiziert) • kostenloser Ranzenpass bis zu 50% Nachlass auf Vorjahresmodelle

- von Anfang an in besten Händen Liebe Kundschaft! Der Osterhase hält ein „Fleischwurstei“ für Sie bereit, wenn Sie in der Woche vor Ostern zu uns kommen! Gegen Vorlage dieses Gutscheins von 22. bis 26.03.2016

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

WWW.HANDWERK.DE

WWW.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist unsere Die Baustelle. Zukunft ist unsere Baustelle.

bürocenter bad kreuznach GmbH Bosenheimer Str. 282c 55543 Bad Kreuznach Fon 0671 886 42-0

www.bcb-buerocenter.de

Wir Wir lieben lieben schöne schöne Brillen! Brillen! Erleben ErlebenSie SieIhren Ihren Brillenkauf Brillenkaufals alseinen einen schönen schönenAugenblick. Augenblick. Seit Seitder derGründung Gründungim imJahre Jahre 1960 1960leben lebenund undarbeiten arbeitenwir wir nach nachdiesem diesemGrundsatz. Grundsatz.

SEE SEEBETTER! BETTER! BE BEBETTER! BETTER! Entdecken EntdeckenSie Siemit mituns unsdie die neuesten neuestenTrends Trends2016 2016inin Sachen SachenSportbrille, Sportbrille,und und lassen lassenSie Siesich sichbegeistern. begeistern. Wir Wirfreuen freuenuns unsauf aufIhren Ihren Besuch. Besuch. Niclas Niclasund undAlexandra Alexandra Huthöfer Huthöfer

Ostermenüs im Burgrestaurant am schönsten Fest des Frühlings.

Huthöfer HuthöferGmbH GmbH––Schmittstr.13 Schmittstr.13––55411 55411Bingen Bingen info@huthoefer.de Tel.: Tel.:06721 06721991155 991155––www.huthoefer.de www.huthoefer.de––info@huthoefer.de


nolte

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Champignons

Yves Elsässer Meisterschinken

Tortenbrie

weiß oder braun aus Deutschland, Klasse I, 100 g

0.49

ein Spitzenprodukt, schonend langzeitgegart und anschließend für den vollendeten Genuss, kurz überbacken, 100 g

Schweine-Kammkoteletts oder saftiger -Kammbraten mit Knochen, 1 kg

1.29 aus Portugal oder

0.79

Hackfleisch gemischt

VierwaldstätterseeKäse würzig Schweizer

0.88

Paprika rot

3.99

Hartkäse aus Kuhmilch, mind. 48% Fett i. Tr., 100 g

aus Spanien, Klasse II, 500-g-Packung (1 kg = € 2,98)

1.49

Schinkenfleischwurst extra mager 100 g

Birnen Abate

1.79

2.49

0.79

Le Roulé

Erdbeeren aus Spanien, Klasse I, 800-g-Kiste (1 kg = € 4,99)

3.99

natürliches Mineralwasser Packung mit 6 x 1,5-L-PETFlaschen zzgl. 1,50 € Pfand (1 L = € 0,28)

2.49

Vorarlberger Bergkäse österreichischer Hartkäse aus Rohmilch, mind. 45% Fett i. Tr., würzig, kräftiger Geschmack, 100 g

aus Italien, Klasse I, 1 kg

medium oder spritzig Kiste mit 12 x 1-L-PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,24)

1.29

1.49

1.77

Cola* auch light*, Schwip-Schwap*, Mirinda und weitere Sorten (*koffeinhaltig), 1,5-L-PETFlasche zzgl. 0,25 € Pfand je (1 L = € 0,39)

2.88

österreichischer Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 45% Fett i. Tr., aromatisiert, mild würzig, 3 Monate gereift, 100 g

oder 4.99 Griechenland Blutorangen aus Italien, Klasse I, 1,5-kg-Netz (1 kg = € 1,18)

0.99

Heublumenkäse

Frische grobe Bratwurst Orangen aus Spanien oder ideal zum Grillen oder Braten, 1 kg

0.59

irischer Hartkäse aus Kuhmilch, mind. 32% Fett i. Tr., 100 g

Italien, Klasse I, Bund

aus Italien, Klasse I, Stück

0.59

Kerrygold Cheddar

Radieschen

3.49 Endivien

aus Schweineund Rindfleisch, laufend frisch hergestellt, für viele köstliche Gerichte, 1 kg

französischer Weichkäse aus Kuhmilch, mind. 50% Fett i. Tr., 100 g

verschiedene Sorten Kiste mit 12 x 1-L-PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je (1 L = € 0,46)

5.49

französische Frischkäsezubereitung aus Kuhmilch, verschiedene Sorten, mind. 70% Fett i. Tr., mild süß, 100 g

2.29

JACOBS Krönung wird 50! Zu Ostern feiern wir, was verbindet – feiern Sie mit!

Jacobs Krönung Cafè Crema D‘AROMA Ganze Bohne versch. Sorten 1 kg Packung

9.99

Jacobs 2in1/3in1

Jacobs Krönung Crema Pads

versch. Sorten je 140/180g Packung 100g ab 0,99

versch. Sorten je 105g Packung 100g = 1,70

Jacobs Krönung Filterkaffee

TASSIMO Jacobs Krönung oder Krönung XL

versch. Sorten je 500g Packung 1kg = 7,98

versch. Sorten je 104g - 144 Packung 100g ab 2,77

1.79

Premium Pilsner oder Export Kiste mit 20 x 0,5-L-Flaschen zzgl. 3,10 €Pfand (1 L = € 1,10)

10.99

1.79 3.99

3.99

Premium Pils Kiste mit 20 x 0,5-LFlaschen zzgl. 3,10 € Pfand je (1 L = € 1,10)

10.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 17.3. - 19.3.2016


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort

Bei einer Veranstaltung in der vergangenen Woche ging es unter anderem um Dinge, die man erst vermisst, wenn sie nicht mehr da sind. Ein freundlicher Verkäufer beim Bäcker um die Ecke, die nette Nachbarin, die immer so herzlich gegrüßt hat. Der Autoschlüssel…. Leider haben wir aber heute noch ein zusätzliches Problem. Wir haben ganz viele Dinge, die wir keine Sekunde lang vermissen, wenn sie nicht mehr da sind. Jeder, der mal seinen Keller auf-

geräumt hat oder seine KruschSchublade weiß, wovon ich rede. Beim Aufräumen am Wochenende habe ich doch tatsächlich einen dieser „Eierschalensollbruchstellenverursacher“ gefunden. Und etwa 20 verschiedene Tupperdosen, in denen man unter anderem seine Haferflocken aufbewahren kann. Die bleiben bei mir aber immer in der Originalverpackung. Außerdem gab es noch diverse Hilfsmittel zum professionellen Schneiden von Obst und Gemüse und einen kindshohen Stapel Kochbücher. Wie so oft im Leben ist es wichtig, dass wir zwischen dem, das wirklich fehlen wird und dem, auf was man sehr gut verzichten kann, zu unterscheiden vermögen. 1hre Bernadette Schier PS: Alles, was bei doppelt ist, geht an das Frauenhaus in Bad Kreuznach. Nur dieser Eierschalenzertrümmerer, der wandert in die Tonne.

Veranstaltungskalender Stadt Bis 10. April, Hildegard-Forum auf dem Rochusberg: Ausstellung von Nadjib Bouhara, Bingen, „Wahrheit der Seele“. Mi., 16. März, 17.30 bis 19 Uhr, Schützenhaus Dietersheim: Ostereierschießen. Do., 17. März, 10 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „Sütterlin-Stube“. Do., 17. März, 16 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek, Mainzer Straße: Osterbasteln für Kinder ab fünf Jahren. Kostenbeitrag 2 Euro, Anmeldung unter Tel. 06721-990846. Sa., 19. März, 14 bis 16.30 Uhr, Schützenhaus Dietersheim: Ostereierschießen. So., 20. März, 10.30 bis 16 Uhr, Schützenhaus Dietersheim: Ostereierschießen. So., 20. März, 14 Uhr, Johanneskirche, Mainzer Straße 44: Einführungsgottesdienst für den neuen Dekanatskantor Norbert Gubelius.

KW 11 | 16. März 2016

SPD holt wieder Direktmandat Mit 41,8 Prozent bleibt Michael Hüttner im Landtag

Elisabeth Gräff (CDU) und Michael Hüttner (SPD). Bingen (gg/red). Auch dieses Mal hat es Michael Hüttner wieder geschafft. Mit 41,8 Prozent (2011 waren es 41,2 Prozent) bleibt der 57-Jährige für den Wahlkreis Bingen im Mainzer Landtag. „Ich bin wirklich glücklich und freue mich über dieses Ergebnis. Es ist dies Bestätigung dafür, dass wir mit einem tollen Team einen tollen Wahlkampf geführt haben und viele zum Mitmachen mobilisieren konnten. Trotz des bösen Ergebnisses der AfD kann man an der hohen Wahlbeteiligung sehen, dass sich das Demokratieverständnis gesteigert hat. Auch auf lokaler Ebene bin ich sehr zufrieden. Die Zahlen belegen, dass meine Arbeit in den vergangenen zehn Jahren von den Bürgern gut angenommen wurde und dass wir auf dem richtigen Weg sind, in dem wir immer – und nicht nur zu Wahlkampfzeiten – vor Ort sind. Das sehe ich nun auch wieder als meinen Auftrag und werde auf dieser Linie weitermachen, denn so verstehe ich Politik für die Menschen hier“, bringt es das alte und neue Landtagsmitglied auf den Punkt. „Ein langer und interessanter Wahlkampf ist vorüber. Die Wähler haben uns mit ihren Votum Hausauf-

gaben gegeben, die es nun anzugehen gilt. Ich gratuliere Michael Hüttner zu seinem Erfolg und wünsche mir, dass er sich zum Wohle des Wahlkreises und seiner Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Die Ergebnisse im Land, im Wahlkreis und für mich persönlich können uns nicht zufriedenstellen. Der Einfluss von Themen aus der Bundesund der Kommunalpolitik war deutlich zu spüren. Dennoch: Wir haben gut gekämpft und haben allen Grund, stolz auf den Zusammenhalt und den gemeinsamen Einsatz zu sein. Ich danke allen Mitgliedern und Helfern im Wahlkreis. Es war eine Zeit vielfältiger Begegnungen, Gespräche und Kontakte, neue Bekanntschaften und sogar Freundschaften sind entstanden. Dafür bin ich sehr dankbar. Nach der Wahl ist vor der Wahl: Alle demokratischen Kräfte der Mitte sind gefragt, Auswüchsen entgegenzutreten und diejenigen Bürger zu erreichen, die diesmal ihre Meinung durch die Wahl ,alternativer’ Parteien ausgedrückt haben. Dafür wünsche ich uns vor Ort, im Land und im Bund das Beste, die richtigen Worte und Entscheidungen“, so das Statement von Elisabeth Gräff, die als Direktkandidatin der

Fotos: Archiv CDU 34,7 Prozent der Stimmen bekam. Im Vergleich: bei der Landtagswahl 2011 hatte der damalige CDU-Direktkandidat, Stefan Pohl, 35,1 Prozent. Die weiteren Ergebnisse: Wahlkreis Bingen: Joachim Cohausz (Grüne) holte 7,8 Prozent, Jens Ohlrogge (FDP) 8,2 Prozent, Ingo Rochus Schmitt (Die Linke) 4,5 Prozent und Annette Rößler (ÖDP) bekam 3,0 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 75 Prozent (2011: 66,5 Prozent) Im Bad Kreuznacher Wahlkreis 17 sicherte sich Julia Klöckner (CDU) mit 42,6 Prozent das Direktmandat (2011: 44,4). SPDKandidat Michael Simon erhielt 36,2 Prozent, Gerlinde Huppert-Pilarski (Grüne) 4,4 Prozent, Birgit Ensminger-Busse (FDP) 5 Prozent, Jörg Lobach (Linke) 3,9 Prozent, Dr. Herbert Drumm (Freie Wähler) 5,3 Prozent und Barbara Schneider (Alfa) 2,6 Prozent. Hier lag die Wahlbeteiligung bei 69,4 Prozent (2011: 62 Prozent).

Mi., 23. März, 17.30 bis 19 Uhr, Schützenhaus Dietersheim: Ostereierschießen. Mi., 23. März, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia.

Region Mi., 16. März, 18 Uhr, Sportplatz Sprendlingen: Pokal-Achtelfinale der D-Jugend, TSG Sprendlingen – U 12 Mainz 05. Fr., 18. März, 20 bis 22 Uhr, Marktplatz St. Goar: Nachtwächterführung. Kosten: 9 Euro pro Person. Info & Anmeldung bei der Tourist-Information, Tel. 06741-383 oder E-Mail touristinfo@st-goar.de. Sa., 19., und So., 20. März, 11 bis 18 Uhr, Mittelrheinhalle Bacharach: Ostermarkt, Eintritt frei.

In eigener Sache Redaktions- und Anzeigenschluss vorgezogen Aufgrund der Osterfeiertage wird der Redaktions- und Anzeigenschluss für die Kalenderwoche 13, Erscheinungstermin 30. März, auf Donnerstag, 24. März, 10 Uhr, vorverlegt.

Aus dem Polizeibericht Einbruch Dromersheim. Ein bisher unbekannter Täter hebelte in der Nacht vom 8. auf 9. März in der Rheinhessenstraße ein Wintergartenfenster eines Anwesens auf. Vom Wintergarten aus wollte der Täter in das Anwesen gelangen, was ihm nicht gelang. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Bingen. Unbekannte Täter drangen zwischen dem 8. März, 12 Uhr, und dem 11. März, 19 Uhr, in ein unbewohntes Haus Im Kirschgarten ein und durchwühlten alle Räumlichkeiten.

Büdesheim. Während eine Frau am 10. März, zwischen 20.30 und 21.30 Uhr, ihre Einkäufe in der Schultheiß-Kollei-Straße erledigte, wurde ihr Auto auf dem Parkplatz Scharlachberggelände durch einen unbekannten Verursacher an der vorderen Stoßstange beschädigt.

sen. Die Anruferin verwehrte den Männern den Zugang zum Haus und hielt Rücksprache mit ihrem Stromanbieter, der keinen Zählerwechsel in Auftrag gegeben hatte. Da die Unterhaltung nur durch ein kleines Fenster in der Tür geführt wurde, konnte keine Personenbeschreibung abgegeben werden.

Falsche Handwerker Bingen. Eine Zeugin informierte am Mittwoch vergangener Woche die Polizei über das Auftreten von zwei männlichen Personen in der Bahnhofstraße, die vorgaben, den Stromzähler auswechseln zu müs-

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bingen, Tel. 06721-9050.


... wir vermitteln Ihre Immobili ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

BINGEN-BÜDESHEIM

HORRWEILER

... wir vermitteln Ihre Immobilie!

GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS BINGEN-BÜDESHEIM SIE HORRWEILER MÖCHTEN WIR SCHENKEN IHNEN DEN ENERGIEAUSWEIS! IN ZENTRALER LAGE IN FELDRANDLAGE GESCHÄFTSHAUS NIEDRIGENERGIEHAUS BINGEN, ROCHUSBERG

IHRE IMMOBILIE IN FELDRANDLAGE VERKAUFEN?

SCHÖN GESCHNITTENE ZENTRALER LAGE 3INZKB-WOHNUNG

Beauftragen Sie uns mit dem Verkauf Ihrer Immobilie! In Kooperation mit einem unabhängigen Ingenieurbüro für Energieberatung erhalten Sie den für den Verkauf benötigten Energieausweis im Wert bis zu 700 Euro wir Bingen schöner! kostenfrei von uns. Dieser Energieausweis ist beim... jeder Immobilie unerlässlich. ...Verkauf wir machen machen Bingen schöner! Nehmen Sie unser Angebot und unsere ausgezeichneten Leistungen an! Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

DRINGEND GESUCHT FÜR VORGEMERKTE KUNDEN Eigentumswohnung für Seniorin (EG oder mit Aufzug) in Bingen Stadt mit ca. 90 – 130 m² Wfl. Kaufpreis bis 330.000.- €

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kovorstellen. für Freistehendes Einfamilienhaus mit gehoEin Mehrfamilienhausstenfrei zur Kapitalanlage

einen Unternehmer in Bingen oder Ingel- bener Ausstattung ab 150 m² Wfl. mit Garten in Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, beheim Büdesheim, Bingen Stadt oder Elisenhöhe gleitenbis Sie750.000.bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, beKaufpreis € Kaufpreis bis 800.000.€ reiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressen-

Villa oder Anwesen in TOPLAGE mit Rhein- Kleines Einfamilienhaus, Reihenhaus Einfamilienhaus oder Doppelhaushälfte mit ten den notariellenoder Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger am Fuße des mit kleinem Grundstück ca. 150 - 200 m² Wfl. und kl. Garten in Weiler, blick und großem Gartengrundstück für Lage Doppelhaushälfte zum Notar. Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Einfamilienh Dieses ObjektInsgesamt mit 2 Gaststätten und ca. 2 geWohnungen befin det Vororten) sich in dem Rochusberges. verfügt Sie über 76 m² Wohnfl äche, einen gutsituiertes Unternehmerehepaar in Bingen (mit für junge Familie. Münster-Sarmsheim oder Waldalgesheim Auch bei des verkauften stehen wir Ihnen eigenenObjekt Garteanteil über1,5 5 Außenundbei 1€ Tiefgaragenstellplatz. beliebten Binger Büdesheim. Die den Gewerbeeinheiten sind seit wird Sie€begeistern. Mit Objektes insgesamt ca.bis 190 m² Wohn Dieses mit Vorort 2sowie Gaststätten und 2 Wohnungen befindet sich in dem Dieses in Übergabe Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) erbaute Ein familien haus Kaufpreis 430.000.€fläche verteilt au sucht. Kaufpreis bis Millionen Kaufpreis bisder 350.000.-

gerne und kompetent zur Seite. EURInsgesamt 189.000,– beliebten Binger Büdesheim. Die beiKaufpreis: den vermietet. Gewerbeeinheiten sind seit wirdberatend Sie begeistern. Mit insgesamt ca. 190 m² Wohn flächeund verteilt 8 1984 bzw. 2002Vorort an Gastro nomiebetriebe verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder ein auf Gäste-WC bietet die 1984 bzw. 2002 an Gastro nomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt das Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet dieses Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Ob Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, 24.000,– netto. Kaufpreis: EUR 291.000,– genügend Raum für die ganze Familie. Kaufpreis: EUR 417.00

PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG FÜRKUNDEN. DEN VERKÄUFER! UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN Kaufpreis: EUR 291.000,–

24.000,– netto.

genügend Raum für die ganze Familie.

Kaufpreis: EUR 417.000,–

SIE MÖCHTEN MÖCHTENIHRE IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? SIE IMMOBILIE VERKAUFEN?

„Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes- „Wir wollten einfach einmal den Marktwert „Bei dem Verkauf unserer Eigentumswohheim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 lassen, und waren mit der29Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen wirImmofür unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in Herrn Dahlhaus zufrieden.“ können. Hierbei hat uns Jan Rickel mit Verkauf hatten.“ Auf ca.zahlreicher 94 m²rundum erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und Nachfrage großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe der zu weiterhin starken suchen wir dem für unsere Bestandskunden ständig inneue Objekte Aufgrund zahlreicher Verkäufe und und der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere Bestandskunden ständig neue Objekte Auf ca. 94Umgebung. m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Bingen und Wir fi nden den passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis bilien sehr geholfen. Deshalb haben wir Jan Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Herr Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Bingen und finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung bis Rheinblick-Balkon. Diele, Wir Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Bingen undUmgebung. Umgebung. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über die Objektbewertung Hauswirtschaftsraum zusätzlicher Abstellraum aufjetzt der auch 2. OGzumBadewanne. Notartermin stehen wir Ihnenund kompetent und vertrauenswürdig zurAuftrag Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Rickel Immobilien den erBadewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG- zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso zum Notartermin stehen wir Ihnen kompetent und vertrauenswürdig Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, kompetent Abstellraum und und Balkonvertrauenswürdig höchster zumEbene. Notartermin stehen wir Ihnen zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genau teilt, unser zuauf verkaufen.“ selbstverständlich wie eine persönliche individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, und Abstellraum und Haus Balkon auf höchster

selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– selbstverständlich wie eine undMück, individuelle Betreuung. Ebene – traumhaft schöner Blick!persönlicheHerr EUR 309.000,– Bingen

FÜR UNSERE KUNDEN: Einfamilienhäuser

••• •••• •••• •••

AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ■ Fußbodenheizung Grundstücke ■ Fußbodenheizung Grundstücke Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

mit 111 m². Wohnzimmer, mit 111 m². Wohnzimmer, Tageslicht-Bad mit Dusche Tageslicht-Bad mit Dusche großer eigener Garten- und großer eigener Garten- und EUR 320.000,– EUR 320.000,–

KON

WIR WIR SUCHEN SUCHEN WIR SUCHEN WIR SUCHENKUNDEN: FÜR FÜR UNSERE UNSERE KUNDEN: FÜR UNSERE KUNDEN:

KT UNTER TA

L. TE

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + und Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + Terrassenbereich. Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Einfamilienhäuser

06721 4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR IHR ANSPRECHPARTNER:

IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: IHR ANSPRECHPARTNER: Jens Dahlhaus Jens JensDahlhaus Dahlhaus Jens Jens Dahlhaus Dahlhaus Jens Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann Jan Immobilien Jan Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 Jan Rickel Immobilien Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KGRickel An der 33 Jan Immobilien An GmbH der Wolfskaut Wolfskaut An der Jan Rickel Bauträger & Co.3 KG Jan Wolfskaut Rickel Immobilien An der Wolfskaut 3 55411 Bingen am Rhein 55411 Bingen am An Rhein An der 3 der Wolfskaut 3 55411 Bingen amWolfskaut Rhein 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

 0 67 21-49 198 47

 0 67 21-49 198 47

• Eigentumswohnungen www.rickel-immo.de ■ sehr schönes Bad-Design info@rickel-immo.de • Grundstücke info@rickel-immo.de QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜR UND EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: FÜRUMUMUNDAUSBAUVORHABEN AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:

FÜR UM- UND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


AKTUELL

6 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen NABU

KW 11 | 16. März 2016

Ein Meer von Blüten

Termine Stadt Bingen

Auch die zehnte Orchideenausstellung war von Erfolg gekrönt

Förderverein

Versammlung

Versammlung

Gaulsheim. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Mitglieder der NABU Gruppe Bingen und Umgebung findet am Freitag, 18. März, 19 Uhr, im Naturschutzzentrum Rheinauen statt. Im Anschluss an die Tagesordnung mit Vereinsregularien wird ein Naturfilm von Hans-Jürgen Zimmermann gezeigt.

Sponsheim. Der Förderverein Freunde der Freiwilligen Feuerwehr lädt die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 22. März, 20 Uhr, in den Gemeinschaftsraum der Palmensteinhalle ein. Neben den Berichten des Vorstandes, Einheitsführers, Kassenwartes und Kassenprüfer wird auch ein neuer Vorstand gewählt.

Erziehungsberatung

Johanneskirche

Sprechtag Büdesheim. Der nächste Sprechtag der Evangelischen Psychologischen Beratungsstelle Mainz findet am Dienstag, 21. März, 9 bis 14 Uhr, im evangelischen Kindergarten „Regenbogen“, Dromersheimer Chaussee 3, statt. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos. Das Angebot richtet sich an alle Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, sich in der Erziehung unsicher fühlen oder uneinig sind. Um vorherige Anmeldung unter Tel. 06131-965540, Stichwort: Dipl.-Psychologe Walter Roscher in Bingen-Büdesheim, wird gebeten.

Organisator Marcus Berres an der „Orchideen-Geburtstagstafel“. Bingen (gg). Auch in ihrem zehnten Jahr hat die Orchideenausstellung im Hildegard-Forum nichts von ihrem Reiz eingebüßt und die Binger Orchideenfreunde sowie die ausstellenden Gärtner konnten sich wieder über

eine erfolgreiche Ausstellung freuen. Ob große üppige oder kleine zarte Blüten – die Vielfalt dieser speziellen Pflanzengattung ist faszinierend und erfreut immer mehr Menschen. In den aufwändigen Präsentationen

Foto: G. Gsell kam die Schönheiten perfekt zur Geltung. Natürlich gab es auch wieder Tipps zur Pflege, so dass man auch auf der heimischen Fensterbank einen Hauch von Exotik bewundern kann.

Laufen für den guten Zweck Realschule plus beteiligte sich wieder an „Aktion Hilfreich“

Ausgebucht Die Tourist-Info weist darauf hin, dass innerhalb von nur einer Woche die über 700 Tickets für die Besichtigung des Binger Mäuseturms im Mai und Juni gebucht wurden. Sollte es weitere Termine geben, so werden diese über die Presse bekannt gegeben.

Versammlung

600 Jahre Basilika

Benefiz-Gala Am Samstag, 1. Oktober, 19 Uhr, findet im Rheintal-Kongress-Zentrum die Gala „600 Jahre Basilika St. Martin“ statt. Die Moderation des Abends hat Michael Choquet, Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Thomas Feser. Kartenvorverkauf (20 Euro): Weinstube Schlößchen am Mäuseturm, Stromberger Straße 28a, Tel. 06721-36699; Buchhandlung Schweikhard, Schmittstraße 33-35, Tel. -14787; Basilikapfarramt, Basilikastraße 1, Tel. -990740, oder bei Michael Choquet, E-Mail Ofenbau.Choquet@gmail.com.

An Palmsonntag, 20. März, wird der neue Dekanatskantor Norbert Gubelius um 14 Uhr mit einem festlich-musikalischen Gottesdienst in der evangelischen Johanneskirche, Mainzer Straße 44, eingeführt. Im Anschluss lädt die Kirchengemeinde noch zu einem Sektempfang. Die Gottesdienste der Gemeinde um 8.45 Uhr in Kempten und um 10 Uhr in Bingen fallen dafür aus.

Mäuseturm

Förderverein Gaulsheim. Am Freitag, 1. April, 19.30 Uhr, findet im Feuerwehrgerätehaus, Mainzer Straße 435a, die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Feuerwehr statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Neuwahl des Vorstandes, Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie der Punkt „Verschiedenes“. Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich eingeladen. Anträge zum Punkt „Verschiedenes“ sind bis 29. März in der Mainzer Straße 435a, Feuerwehrgerätehaus (Briefkasten), einzureichen.

Einführungsgottesdienst

Kapuze

Seniorenkreis

Eine der Schülergruppen an der Stempelstelle. Büdesheim (gg). Bereits zum zweiten Mal beteiligten sich rund 250 Schüler und Lehrer der Realschule plus Am Scharlachberg mit einem Benefizlauf an der „Aktion Hilfreich – Direkt für Kinder“, die von Edith Wingenfeld 2010 in Mainz ins Leben gerufen wurde. „Unsere Schüler haben im Vorfeld fleißig Sponsoren gesucht,

die pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag spenden und wir hoffen, dass wir wieder an das gute Ergebnis vom Vorjahr anschließen können“, so Organisations-Lehrer Fabian Walta. Die „Aktion Hilfreich“ hilft mit dem so genannten „Kindergutschein“, der von verschiedenen Geschäften akzeptiert wird, in Form von

Foto: G. Gsell Sachspenden zielgerichtet, unbürokratisch und schnell in akuten finanziellen Notlagen. Gefördert werden (einmal pro Jahr) beispielsweise Bekleidung, Fahrrad, Möbel oder Beiträge zu Klassenfahrten oder Musikunterricht. Weitere Infos zu „Direkt für Kinder“ unter www.direkt-fuer-kinder.de.

Kostenlose NABU-App R(h)einhören – Vogelvielfalt am Oberrhein Gaulsheim (red). Pünktlich zum beginnenden Frühling hat der NABU Rheinland-Pfalz im Rahmen des Projektes „Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ eine Vogel-App erstellt. „Vögel zeigen an, wie es um den Zustand der Lebensräume am

Oberrhein bestellt ist“, so Projektleiter Robert Egeling. Anhand von typischen Lebensräumen können Naturfreunde ausgewählte Vogelarten und ihre Stimmen kennenlernen. Die kostenlose App „R(h)einhören“ nimmt die Nutzer mit auf eine virtuelle Exkursion zu

den Vögeln am Oberrhein. Insgesamt neun Lebensräume mit jeweils sechs Arten werden vorgestellt. Im APPstore oder bei Google-Play das Stichwort „Rheinhören“ eingeben und die NABU-App wird angezeigt. Infos zum Projekt: www.lebensader-oberrhein.de.

Am Freitag, 18. März, 15 Uhr, findet in der Kapuze ein Seniorenkreis zum Osterfest statt. Bei Kaffee und Kuchen geht es um österliche Bräuche, Basteleien, Lieder und es gibt ein Quiz zum Thema. Eine Andacht zu Ostern darf ebenfalls nicht fehlen. Der Eintritt ist frei. Der Seniorentreff findet regelmäßig am ersten und dritten Freitag in der Kapuze in der Kapuzinerstraße 16 (gegenüber der Kapuzinerkirche) statt.

Treff im Stift

„Sütterlin-Stube“ Der Treffpunkt „Sütterlinstube“ findet wieder am Donnerstag, 17. März, 10 Uhr, im „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 1925, statt. Allen Interessierten wird beim Lesen und Übersetzen von alten Schriften und Urkunden geholfen.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0


16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 7 Besuchen Sie uns!

FROHE OSTERN

Familienfeier | Treffen mit Freunden Auch anIhre Ostern verwöhnen wir Sie mit leckeren S Wir nehmen gerne Reservierung entgegen.

Wild grillen: Rehkoteletts

Original italienische und deutsche Küche.

aus heimischer Jagd in feiner Kräutermarinade

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung auch an folgenden Auslegestellen: Daxweiler Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 Seibersbach Dorfladen, Hauptstraße 3

UVP 219,00€

Dörrebach Taverna Meteora, Stromberger Str. 41

Ein Besuch lohnt sich!

Bitte reservieren Sie rechtzeitig unter  0 67 27 Denken Sie jetzt schon an die Osterfeiertage und reservieren Sie Sie uns! Besuchen unter  06727 897 19 19 Familienfeier |geöffnet Treffen mit Freunden | Wande Gründonnerstag Öffnungszeiten: 55459 Aspisheim, Hauptstraße 11 Täglich ab 17.00 Uhr www.brunnenstube-aspisheim.de an Sonn- und Feiertagen von 11.30 – 14.30 und 17. Wir freuen uns aufDonnerstag Sie! Ruhetag Öffnungszeiten: Täglich ab 17:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen www.brunnenstube-aspisheim.de von 11:30 - 14:30 und 17:00 – 23:00 Uhr Donnerstag Ruhetag

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Bingen e.V. Einladung zur Mitgliederversammlung Hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 06. April 2016 um 19.30 Uhr nach Bingen in die Stefan-George-Str. 18a ein. Tagesordnung: 1. Bericht des Vorstandes 2. Bericht des Sozialdienstes 3. Bericht der Bereitschaft 4. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer 5. Entlastung des Vorstandes 7. Verabschiedung des Haushaltsplanes 2016 8. Verschiedenes Die Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Stimmberechtigten beschlussfähig. Anträge von Mitgliedern zur Tagesordnung müssen bis 10 Tage vor der Mitgliederversammlung bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. 1.Vorsitzender Matthias Müller

Henschhausen Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim Kindergarten, Schulstr. 3 St. Johann Landgasthof Beiser, Obergasse 5

Baby der Woche Luisa Kaiser 21. Mai 2015 3680 g 53 cm

Bacharach-Steeg Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221

Wohnort: Bingen-Kempten Geboren in Bad Kreuznach

Restaurant „Zur Turnhalle“ - Inh. Mate Ursic

Erhältlich bei Verwaltungen und Unternehmen in der Stadt und natürlich bei der Neuen Binger Zeitung.

Ö T ff So ägl nun Di nn ich gs en ta ab ze st g a 1 ite ag b 7 n: Ru 11 Uh he Uh r ta r g

DAS NEUE MAGAZIN IST DA!

Gerne veranstalten wir auch Familienfeiern, Firmenfeste und Jubiläen. Sprechen Sie und an!

Lebenslust

Erstk lass im He ig Speisen Binge rzen vo n n-Büd eshei m!

www.tus-buedesheim.de/gaststaette

Spezialitäten aus den Balkanländern! Fischgerichte, deutsche und mediterane Küche An Ostern sind wir für Sie da

Karfreitag (mit Fischspezialitäten) von 11 - 14 Uhr und ab 17 Uhr und Ostersamstag ab 17:00 Ostersonntag und Ostermontag ab 11:00 bieten wir das Beste aus unserer Speisekarte. Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Ludwig-Jahn-Straße 4 55411 Bingen-Büdesheim Direkt hinter der Sparkasse Tel. (06721) 99 57 54


KULTUR

8 | Neue Binger Zeitung

Pute sucht Gockel“

“Urda Belwan gastiert in der Troll-Bühne

KW 11 | 16. März 2016

Mit Brahms in den Frühling Villa Musica gastiert im Kulturhaus Oberwesel Oberwesel (red). Hochkarätige Kammermusik präsentiert die Villa Musica am Freitag, 18. März, 20 Uhr, im Kulturhaus. In den idyllischen Wäldern von Baden-Baden fiel Brahms der wunderschöne Anfang seines Horntrios ein. Marie-Luise-Neunecker, die Königin des Horns, hat dieses Trio unzählige Male gespielt – ebenso wie sein modernes Gegenstück, das Ligeti-Trio. In Oberwesel läutet die Berliner Professorin den Frühling ein, zusammen mit jungen Virtuosen der Villa Musica. Auch Rheinromantik aus Robert Schumanns Düsseldorfer Jahren steht auf dem Programm. Foto: J. Saksala.

Burg Layen (red). Urda Belwan gastiert mit ihrem Theaterstück „meinTraummann.de – Pute sucht Gockel“ am Samstag, 19. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), erstmalig in der Troll-Bühne. Pia Langstrumpf, eine Frau in den besten Jahren, begibt sich auf die Suche nach ihrem Mr. Big. Was liegt da in der heutigen Zeit näher, als sich im Internet umzuschauen. Pia schaltet eine Anzeige auf einer der vielen Single-Börsen und er-

Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro gibt es im Kulturhaus, Tel. 06744-714726 sowie per E-Mail info@kulturhaus-oberwesel.de oder www.villamusica.de. Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erhalten beim Kauf an der Abendkasse einen Nachlass von 50 Prozent.

hält jede Menge Antworten. Ehrlich, romantisch, leidenschaftlich, tageslichttauglich, altlastenfrei, erfolgreich und potent. Ein traumhaftes Angebot… Doch wird das Internet den Traum erfüllen??? Foto: Veranstalter Tickets: 19 Euro pro Person unter Tel. 06721-4900977 oder www.troll-buehne.de

Nur eine Nasen“ spitze bis zum Glück“ Poesie-Pantomime auf der Binger Bühne

KiKuBi-Programmkino ruft zum Mitmachen auf Bis Ende März Filmvorschläge für das zweite Halbjahr wählen Bingen (red). Bis Ende März sammelt der Förderverein KinoKultur Bingen e. V. (KiKuBi) wieder Filmvorschläge für sein nächstes Halbjahresprogramm, das im Juli starten soll. Filmfans können ihre Ideen an die Adresse mail@kikubi. de senden oder beim Kinobesuch mit kleinen Zetteln oder Zeitungs-

ausschnitten an die „Filmvorschlagswäscheleine“ klammern, die im Kinofoyer hängt. KiKuBi wertet die Vorschläge zunächst auf ihre Machbarkeit hin aus – gerade bei älteren Filmen ist es oft schwierig, eine Lizenz zum Vorführen zu erhalten. Ab April werden die Titel dann auf www.kiku-

bi.de online gestellt und es kann gewählt werden; ebenso natürlich auch „analog“ auf Papierstimmzetteln im Kino. Etwa sieben bis acht aktuelle Filme, ein bis zwei Klassiker sowie ein bis zwei Dokumentationen können im nächsten Halbjahresprogramm gezeigt werden.

Stadt als Mikrokosmos Kleinstadtminiaturen von Sören Heim

Bingen (red). Was ist Glück? Wo finde ich es? Und wie erkenne ich es? Ist es die Liebe zwischen zwei Menschen, der Schutz der eigenen vier Wände, das vor Freude glucksende Kleinkind oder gar Hans im Glück? Ein japanisches Sprichwort sagt: „Das Glück kommt zu denen, die lachen.“ In diesem Sinne entführt die Performance-Künstlerin Corina Ramona Ratzel das Publikum in die Glückswelt verschiedener Menschen und Charaktere. Im Vorfeld hat sie sehr feinfühlig und tiefgründig ihre Figuren studiert, die nun in einer ausdrucksstarken Mimik und Körpersprache ihre Gestalt finden und den Zuschauer einnehmen. Ihre Helden zeugen von emotionaler Tiefe und setzen sich mit Themen auseinander, die uns alle betreffen: Frieden, Freundschaft, Kommunikation, Dankbarkeit und natürlich Glück. Die wandlungsfähige Akteurin gleitet perfekt und

blitzschnell von einer Rolle in die andere. Der Zuschauer erlebt das Programm zeitweise wie in einem Stummfilm: in vollendeter Pantomime, begleitet von Live-Klaviermusik, mit Tiefgang und viel Humor. Charlie Chaplin wäre stolz auf sie. Das Programm überzeugt mit einem großen Repertoire schauspielerischen Könnens: Comedy, Slapstick, Gesang, Pantomime, Clownerie, Parodie – Corina Ramona Ratzels Darbietungen lassen sich in keine Schublade stecken und das macht dieses liebenswürdige Stück außergewöhnlich, kurzweilig und sehr unterhaltsam. Foto: Veranstalter Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Eintritt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, unter 27 Jahren 6 Euro. Vorverkauf: Bücher Schweikhard und unter www. ticket-regional.de.

Sören Heim und „Kleinstadtminiaturen“. Bingen (red). Ein Roman in 24 Bildern, „eine Stadt als literarischer Mikrokosmos“ ist Sören Heims „Kleinstadtminiaturen“, so der Autor. Und auch „im Kleinen ein Blick auf die große Welt“. Der Träger des Kunstförderpreises der Stadt Bingen verdankt nicht zuletzt der Preisverleihung die zeitnahe Veröffentlichung seines ersten Prosabandes. „Ich wurde

Foto: privat

durch die Pressemeldungen Ende letzten Jahres auf Heim aufmerksam“, erzählt Verleger Samir Girgis, der mit seinem kleinen Verlag von Mainz nach Bingen gezogen ist. „Die ungewöhnliche Sprache, das fremdartig Verdichtend-Dichterische, gerade auch in der Prosa, schrie nach einer Buchveröffentlichung“. Herausgekommen ist ein poetisches Sprachgemäl-

de, in das man einfach eintauchen kann, das miteinander verwobene kleinstädtische Schicksale erzählt, dabei tendenziell mit dem Blick auf Außenseitern und randständige Existenzen. Ein Leseerlebnis für zwischendurch ebenso wie für die akribische Lektüre. Aber hat der Binger Autor damit auch ein Buch über Bingen geschrieben? „Höchstens dem Gefühl nach“, sagt Heim. „Natürlich liefert die Stadt in der man lebt immer wieder Anregungen, aber es handelt sich um explizit antirealistische Prosa: Poetische Bilder, Lebensgefühle, Perspektiven, die die Kleinstadt als Gedankenspiel, als bebilderte Idee vielleicht, einfangen sollen. Aber natürlich freue ich mich, wenn viele Binger das Buch lesen“. „Kleinstadtminiaturen“ erscheint im Girgis Verlag, ISBN 978-3939154181, erhältlich online, bei Bücher Schweikhard oder direkt beim Autor.


16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 9

BIN einkaufen

Morgen am 17.3. ab 10

Uhr große

ERÖFFNUNG

...mit vielen tollen Angeboten

BRENDLER & KLINGLER Brendler & Klingler Sport GmbH CityCenter Bingen · Basilikastr. 3 · 55411 Bingen

220 Parkplätze - bequemes Einkaufen im Herzen der Stadt · Öffnungszeiten: Mo - Sa 9.30 - 20.00 Uhr · REWE: Mo - Sa 7.00 - 22.00 Uhr CityCenter Bingen · Basilikastraße 3 · 55411 Bingen · www.citycenter-bingen.de NeueBingerZtg.ET.16.3.230x155mm.indd 1

11.03.16 11:06

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung. de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Haus- und Wohnungsbesitzer aufgepasst! Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag und holen Sie sich Ihr Geld zurück

LL.M. (Steuerrecht) LL.M. (Wirtschaftsstrafrecht)

Etwa 80 Prozent aller zwischen November 2002 und 2010 abgeschlossenen Kreditverträge können noch heute widerrufen werden. Dadurch können Sie Ihr Darlehen vorzeitig beenden ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen. Zusätzlich muss die Bank Ihr Geld an Sie zurückzahlen.

ACHTUNG Gesetzesänderung - Widerruf Jetzt nur noch bis 21. Juni 2016

IHRE VORTEILE 1. Günstig umschulden und Zinsen sparen 2. Keine Vorfälligkeitsentschädigung Ihr Kredit = z.B. 200.000 Euro aus 2009 bei 10 Jahren Zinsbindung und 4,5% Zinssatz Profitieren Sie von derzeit historisch niedrigen Zinsen. Jetzt widerrufen und neuen Kredit mit z.B. 2% Zinsen aufnehmen. Sie sparen rund 12.000 Euro an Zinsen.

ADRESSE Bahnhofstraße 24 • 55218 Ingelheim

Durch den Widerruf steigen Sie aus Ihrem teuren Kreditvertrag aus – und das ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen.

KONTAKT Telefon 06132/7393231 • Fax 06132/7391688

3. Geld von der Bank zurück Im Rahmen einer Rückabwicklung erfolgt die Rückerstattung der empfangenen Leistungen. Das bedeutet, die Bank muss Ihnen Ihre Zins- und Tilgungszahlungen zurückzahlen!

WEB cakir-recht.de • raicakir@gmail.com


10 | Neue Binger Zeitung

KW 11 | 16. März 2016

Endlich wieder daheim

Familienanzeigen Herzlichen Dank allen Gratulanten, die uns mit überaus zahlreichen Glückwünschen, Blumen und Geschenken anlässlich unserer

goldenen Hochzeit erfreuten. Es war ein wunderschönes Fest für uns. Es ist schön, wieder zuhause zu sein. Nach dem heftigen Wasserschaden in unserem Haus im April vergangenen Jahres mussten wir unsere Sachen packen und mit unserem Hörgeräteund Akustikstudio für 11 Monate in die Rathausstraße ziehen. Wir danken unseren Kunden, dass sie uns auch in dieser Übergangslösung die Treue gehalten haben. Das hat gut getan. Und wir waren nicht untätig. In unserem Stammhaus in der Basilikastraße haben wir alles trockengelegt, saniert und so umgebaut, dass Sie und wir uns wieder richtig wohlfühlen können. Die Einrichtung ist peppig und lebensfroh. Alles im Retroschick, aber auf absolut neuestem Ausbaustand. Sie werden sich an die 50-er Jahre und an die Route 66 erinnert fühlen. Wichtig war uns, dass sich jeder bei uns wohlfühlen kann. Deshalb ist unser Akustikstudio von vorne bis hinten barrierefrei: Die Eingangstür ist so breit, dass auch ein Elektrorollstuhl bequem hindurchpasst . Natürlich haben wir auch bei

den Anpasskabinen genau überlegt, wie wir unseren Kunden den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen können. Und deshalb sind die Räume nicht nur angenehm gestaltet und schön hell, sondern auch klimatisiert und werden mit Frischluft zirkuliert. Zudem ist auch das Kunden-WC sehr geräumig und E-Rollstuhlgeignet . So soll es sein, dann fühlen sich unsere Kunden wohl und wir uns auch . Hörakustik Ankermüller – wieder daheim und wir freuen uns über Ihren Besuch! Unsere Leistungen: • Kostenloser Hörtest • Kostenloses Probetragen verschiedener Hörsysteme • Kompetente Beratung für Filtergehörschutz • In-Ear-Monitorsysteme • Hörtraining und Training zum verbesserten Sprachverstehen

Helene und Georg Kreuzeder Dorsheim, im Februar 2016

” Wenn Liebe einmal gekeimt hat, treibt sie Wurzeln, die nicht mehr aufhören zu wachsen.” Antoine de Saint-Exupéry

Wir heiraten & Katharina Stassen

Willem de Beijer

Die standesamtliche Trauung findet am 24.3.2016 in Arnhem/Niederlande statt.

Unsere Mitarbeiter Freundlich und kompetent mit zwei Meistern, darunter eine Audiotherapeutin.

allen, die sich mit uns verbunden fühlten und Ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

Förderung aus dem Investitionsstock

wendungen in Höhe von 521.000 Euro gewährt. Der Bewilligung werden zuwendungsfähige Gesamtkosten in Höhe von 1,93 Millionen Euro zugrunde gelegt. „Mit dieser Maßnahme gelingt es, weitere wichtige Straßen in der Binger Innenstadt zu sanieren und auszubauen“, so Hüttner. „Die Förderung des Landes trägt maßgeblich zur Realisierung des Projekts bei.“

Willem & Katharina

Herzlichen Dank

Halbe Million für Straßen Bingen/Mainz (red). Das Land fördert den Straßenausbau in Bingen aus dem Investitionsstock mit über einer halben Million Euro. Wie Minister Roger Lewentz auf Anfrage des Landtagsabgeordneten Michael Hüttner (SPD) aus Mainz mitteilt, werden für den Ausbau der Maria-Hilf-Straße, der Rochusstraße, der Treppenanlage zwischen Rochusallee und Frankenstraße sowie Teile der Rochusallee und der Rupertusstraße Zu-

50

Helene Trapp * 4.3.1924 † 28.1.2016 Rümmelsheim, im März 2016

Besonderen Dank gilt Dr. Fries, Langenlonsheim, der Seniorenresidenz, Büdesheim, Herrn Pfarrer Dr. M. Ibeh, dem Bestattungsunternehmen Schnipp, Warmsroth und allen die sie auf dem letzten Weg begleitet haben.

Im Namen der Angehörigen Friedrich und Norbert Trapp


Fax 06727-8957972 16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 11

___________________________________________________________________________

Schlicht und einfach war dein Leben, treu und fleißig deine Hand. So vieles hast du uns gegeben, ruhe sanft und habe Dank.

Horst Balzer Für die erwiesene Anteilnahme, die tröstenden Worte, die Blumen- und Geldspenden anlässlich des Todes meines lieben Mannes

* 4.8.1942 † 11.3.2016 Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit Sumalee Balzer Andreas und Melanie mit Marius und Laris Alexander und Sandra mit Marc und Nadine Käthe Fuhr mit Familie Melitta Kunz mit Familie sowie alle Angehörigen und Freunde

Manfred Bäkmann sage ich herzlichen Dank. In stiller Trauer

Johanna Bäkmann Weiler, im März 2016

55457 Gensingen, Hahngasse 4 Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 18. März 2016 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus statt. Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir höflichst abzusehen. Eine Kondolenzliste liegt aus.

Was du hast gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein, du hast gesorgt für deine Lieben von früh bis spät tagaus, tagein. Du warst im Leben so bescheiden viel Müh‘ und Arbeit kanntest du, mit allem warst du stets zufrieden, nun schlafe sanft in ewiger Ruh‘.

Danke Nikolaus Waldau * 17. 02. 1933 † 17. 02. 2016

Logo 623508 für herzliche Worte Erscheinungstermin: sowie liebevolle Zeichen NBZ KW 11 der Anteilnahme sagen Ausgabe Größe 100 mm 3 spaltig

Doris Simons-Henrich * 11.01.1943

† 08.03.2016

Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit Valentine Waldau Renate & Bernhard mit Carla, Lennart, Nele + Gerrit

Deine Kinder mit Familien 55543 Bad Kreuznach Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 17. März 2016 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Gensingen aus statt.

Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerungen.

Nachruf! Unser langjähriger Mitarbeiter Herr

Jürgen Gerharz ist plötzlich und unerwartet im Alter von 66 Jahren verstorben. Wir haben ihn als einen stets korrekte n, zuverlässigen, sowie pflichtbewussten Zusteller schätzen gelernt und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Fam ilie. Das Team der Neuen Binger Zeitung

Statt Karten! Herzlichen Dank all denen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise beim Heimgang meines lieben Mannes

Franz Josef Winter * 25. 10. 1934

† 27. 1. 2016

zum Ausdruck brachten.

Lina Winter und Angehörige Bingen, im März 2016


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Stadtbibliothek

Geschlossen

Nachgefragt bei Richard Röhrhoff Eventmanager des Lichtkunstfestivals „rheinleuchten“ überlegen uns bei der Konzeption, was am besten funktionieren könnte und holen uns dann für die konkrete Umsetzung Unterstützung von Spezialisten.

Aufgrund der Osterfeiertage bleibt die Stadtbibliothek am Samstag, 26. März, geschlossen. Ansonsten gelten während der Osterferien die gewohnten Öffnungszeiten.

Bingen-Rüdesheimer

Saisonstart Am Samstag, 19. März, startet die Bingen-Rüdesheimer Reederei in die neue Saison. Bis zum 1. November verkehren die Schiffe drei Mal täglich zwischen Bingen/Rüdesheim und St. Goar/St. Goarshausen. Weitere Infos unter www. bingen-ruedesheimer.de.

Quartierskonzept

Frist verlängert Das Energetische Quartierskonzept „Innenstadt West“, das die Stadt aktuell erstellen lässt, steckt in der heißen Phase. Derzeit werden die Rückmeldungen der Eigentümer und Mieter aus den zuvor per Post und Zeitungsbeilage im Quartier versandten EnergieFragebögen eingearbeitet. Die Stadt verlängert nun die Rückgabefrist: Noch bis zum 24. März können Eigentümer und Mieter ihre Energiedaten zum Konzept beisteuern und die Fragebögen im Bürgerbüro oder bei den Stadtwerken Bingen abgeben. Weitere Infos unter www.bingen.de/energie-quartier-innenstadt. Am Donnerstag, 14. April, 19 Uhr, wird es im Sitzungssaal der Tourist-Info zudem einen Bürgerworkshop zum Quartierskonzept geben. Bei Rückfragen gibt Klimaschutzmanagerin Ursula Vierhuis Auskunft unter Tel. 06721-970776.

BrunnenGemeinde

Kindernachmittag Dietersheim. Für Sonntag, 20. März, 14.30 bis 17 Uhr, sind wieder alle Kinder im Grundschulalter zum nächsten Kindernachmittag der BrunnenGemeinde, Flurstraße 5, eingeladen. Gemeinsam wird gespielt, erzählt und gebastelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Angebot ist kostenfrei.

Diabetiker-Selbsthilfe

Treffen Die Diabetiker Selbsthilfegruppe trifft sich am Montag, 21. März, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Büdesheim, Dromersheimer Chaussee 1. Thema des Abends: „Gymnastik für Jedermann – Fitnessstudio Mrs Sporty“. Alle Interessierten sind willkommen, der Eintritt ist frei.

KW 11 | 16. März 2016

Bingen (sh). Von Sonntag, 20. März, bis einschließlich Samstag, 2. April, werden die Burg Klopp, der Burggraben und der BurgPark an 14 aufeinanderfolgenden Abenden im Rahmen des Lichterspektakels „rheinleuchten“ in ungewöhnlichem Licht erstrahlen. Das Kunstfestival wurde vor zwei Jahren erstmalig von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal veranstaltet. Bei der zweiten Auflage in diesem Jahr ist nun neben Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein und Kaub mit der Burg Pfalzgrafenstein auch Bingen mit der Burg Klopp als (Licht-)Spielort vertreten. Die Neue Binger Zeitung sprach mit Richard Röhrhoff, der als Eventmanager für die Veranstaltungen in allen drei Spielorten sowohl künstlerisch als auch organisatorisch und technisch verantwortlich ist. Fotos: privat Wie kamen Sie zu diesem Projekt? Ich organisiere bereits seit vielen Jahren Produktionen auf der Festung Ehrenbreitstein und bin seit zwölf Jahren Berater der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz. Vor zwei Jahren habe ich die Veranstaltung organisatorisch und beratend betreut und wurde dieses Mal angesprochen darüber hinaus auch die künstlerische und technische Leitung zu übernehmen. Was sind Ihre Aufgaben? Wir arbeiten in einem Kernteam von neun Leuten und beschäftigen uns seit einem halben Jahr mit dem „rheinleuchten“. Wir entwickeln eigens für jeden Spielort die Ideen,

Was ist das Besondere Ihrer Konzeptionen? Ich komme aus dem Eventbereich und bei mir steht nicht die Kunst um der Kunst willen im Vordergrund. Ich möchte ein Erlebnis schaffen, verbunden mit Emotionen. Ich habe schon viele Produktionen gesehen, die ich zu verkopft fand. Ich finde, solche Veranstaltungen müssen intellektuell barrierefrei sein. Der einfache Arbeiter muss sich genauso wohl fühlen und Spaß haben wie der Universitätsprofessor. Ich möchte keine kleinen Spielorte bespielen, sondern Welten bauen, in die die Besucher eintauchen, verweilen und auf sich wirken lassen kann. Ich schaffe eine Lichtwelt und ich denke das unterscheidet mich von klassischen Lichtkünstlern, die eher auf Einzelinszenierungen abzielen. Für mich ist zudem die Teamarbeit mit den Musikern sehr wichtig, denn Licht und Musik ist für mich eine Einheit. Ich denke, das merken die Besucher. Was ist das Besondere am Spielort Burg Klopp? Bingen ist eine wunderschöne Anlage und das Besondere ist die innerstädtische Lage. Die Burg hat eine verwunschene Romantik, ist auf der einen Seite mystisch und auf der anderen wiederum klar. Das gefällt mir sehr gut. Was werden die Besucher sehen können? Die Besucher dürfen sich auf einen stimmungsvollen Rundgang freuen mit Lichtshows in der Natur rund um die Burg, romantischen Plätzen; aber auch schaurigen Ecken, Schattenspielen zum Mitmachen und einer moderner Version der Rheinromantik. Es ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Vom Start auf dem Bürgermeister-Neff-Platz geht es in den Burgraben mit einer paradiesischen Licht- und Klangin-

stallation. Der Rundweg führt unter dem Viadukt vorbei und nimmt einen romantischen Aufstieg zur Burg. Highlight ist das 3D-Videomapping auf dem Bergfried, der Form und Aussehen verändern wird. Es ist wirklich spektakulär und eigens auf die Burg Klopp zugeschnitten. Alles ist ein Unikat und wird in dieser Form nicht mehr zu sehen sein. Kurz & Knapp rheinleuchten 2016 20. März bis 2. April mit Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr Start- und Zielpunkt des Rundgangs: BürgermeisterNeff-Platz Die Tickets 6 Euro/Erwachsene, 3 Euro/ermäßigt, 14 Euro/ Familienticket sind ab sofort auch im Vorverkauf bei der TI Bingen erhältlich oder im Internet über AD-ticket mit Vorverkaufs- und Systemgebühren. Die Veranstaltung beginnt mit dem Einbruch der Dunkelheit; ab 19 Uhr ist der Zugang zum Burggraben und zum Innenhof von Burg Klopp für die Öffentlichkeit gesperrt und ausschließlich zugänglich für Besucher des Lichtspektakels. Festes Schuhwerk sollte angezogen werden, denn schließlich handelt sich um ein Burggelände, bei dem Stufen und Treppen nicht den Standardmaßen entsprechen.

Termine Stadt Bingen Hildegard-Kreis

Gesprächsabend Der nächste öffentliche Gesprächsabend des Hildegard-Gesprächskreises Rheinhessen-Nahe findet am Donnerstag, 17. März, 19 Uhr, im Gemeindezentrum, Pfarrhausstraße 1, zweiter Stock, statt. Entsprechend dem Jahresprogramm wird ein weiteres wichtiges Buch der Hl. Hildegard vorgestellt, das „Buch der Lebensverdienste“. Anhand einzelner Textstellen wird gezeigt, wie in ihrer Schau ein geglücktes Leben gelingen kann. Durch den Abend führt Hildegard Strickerschmidt, Bingen. Interessierte sind herzlich willkommen.

KiKuBi

Programmkino Am Dienstag, 22. März, 20.15 Uhr, sowie am Mittwoch, 23. März, 17.15 und 20.15 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, den Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“.

Hildegard-Gesellschaft

Kellergewölbe Bingerbück. Ab sofort öffnet das Kellergewölbe wieder jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Zum Beginn der diesjährigen Öffnungen für jedermann lädt die Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft am 20. März zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 12 bis 17 Uhr kann das Gewölbe kostenlos besichtigt werden und kleine Aufmerksamkeiten erwarten die Hildegardfreunde.

Karfreitag

Wortgottesdienst Büdesheim. Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) lädt am Karfreitag, 25. März, zu einem Wortgottesdienst, gestaltet mit zeitgemäßen Liedern und Texten, in den Weinbergen ein. Treffpunkt ist um 12 Uhr im Innenhof des Neubaus der FH, Berlinstraße 109. Der Gottesdienst findet auch bei schlechtem Wetter statt.

Tourismus-Praktikum

Unterkunft gesucht Vom 9. Mai bis 3. Juli wird Kelly Alingi, Studentin aus Dijon in Burgund, ein Praktikum bei der Tourist-Info Bingen absolvieren. Sie benötigt für diese Zeit eine Unterkunft, möglichst mit kleiner Kochgelegenheit, für die sie auch eine kleine Miete zahlen könnte. Binger Bürger, die eine entsprechend Unterkunft anbieten können, melden sich bitte beim Leiter der Tourist-Info, Dieter Glaab, Tel. 06721-184203 oder E-Mail dieter. glaab@bingen.de.


WELLNESS

BEAUTY & F I T N E S S

Flugangst kann geheilt werden Waldalgesheim. Für viele Menschen ist die Reiseplanung nicht einfach – wenn sie unter Flugangst leiden und nur der Gedanke, in einen Flieger steigen zu müssen ausreicht, um Herzrasen oder gar Panikattacken zu bekommen. So war es auch bei Lena. Reisen ist eines ihrer großen Hobbys und ihre ersten Flüge verliefen auch alle problemlos, doch dann kam ein Flug, bei dem es ihr nicht gut ging. Mir wurde schlecht, ich habe Herzrasen bekommen. Dann hatte ich natürlich Angst vor dem Rückflug und da kamen wir auch noch in ein Gewitter. Ich habe wirklich gedacht, das war es für mich. Meine Sitznachbarin war sehr, sehr nett. Sie hat versucht, mich zu beruhigen und zu trösten. Nach diesem Flug habe ich dann erst mal gar keine Urlaubspläne mehr geschmiedet und das hat mir wirklich ein Stück Lebensfreude genommen. Wo ich mir Hilfe holen könnte, habe ich nicht gewusst.“ Über eine Kollegin kam dann der Kontakt zu Nina Spiel, Heilpraktikerin für Psychotherapie, zustande. „Eigentlich wollte ich dort überhaupt keinen Termin ausmachen. Ich dachte, vielleicht kommt dabei etwas heraus,

was ich gar nicht wissen will, aber ich wollte ja auch wieder in Urlaub fliegen – und so habe ich mich darauf eingelassen. Heute bin ich wirklich froh, dass ich das gemacht habe, mir geht es prima und ich habe gelernt, meine Flugangst zu überwinden.“ Nina Spiel ist es in nur zwei Sitzungen gelungen, dass Lena nun wieder mit Vorfreude ihre Urlaube planen und auch verwirklichen kann. „Man muss keine Angst haben zu mir zu kommen. Wir reden über das, worüber der Klient sprechen möchte. Er erzählt mir, um was es geht und ich überlege mir dann eine entsprechende, sehr individuelle Therapie. Die Blockade, die beispielsweise durch ein besonders negatives Ereignis entstanden ist, kann gelöst werden und die Veränderung zum Guten beginnt. Jeder Mensch ist anders, aber Hilfe ist da und kann gegeben werden“, erklärt die Heilpraktikerin für Psychotherapie. „Es ist nicht leicht, Hilfe anzunehmen und sich einem anderen gegenüber zu öffnen, aber wenn man merkt, dass es einem gut tut und sich etwas Negatives zum Positiven hin ändert, dann bekommt man auch seine Sicherheit wieder“, so Spiel. Weitere Infos unter www.nina-spiel.com.

FIT & VITAL IN DEN FRÜHLING FITvN FUN dein FitnessClub

Nina Spiel (re.), Heilpraktikerin für Psychotherapie, hat auch Lena geholfen, die Flugangst zu überwinden Foto: G.Gsell

Mainzer Str. 10 55411 Bingen

01 74 / 7 98 98 98 Lassen Sie sich bei mir in angenehmer Wohlfühlatmosphäre oder bei Ihnen zu Hause von Kopf bis Fuß verwöhnen und entspannen Sie vom Alltag. Nehmen Sie sich Zeit für sich – sie ist kostbar! Ihre Janine Laubenthal

OST

www.fusspflege-bingen.de Individuelle Terminabsprache & Hausbesuche Gutscheine für alle Behandlungen

Spezialist für Braut- und Hochsteckfrisuren.

ERS

10e

PEC

IAL

r Ka rten AKT ION !

10er Karte FITNESS nur 79,99€* statt 125,-€ 10er Karte KURSE nur 69,99€* statt 99,-€ 10er Karte SAUNA nur 49,99€ statt 67,Aktion gültig ab sofort bis 10.04.2016

* Zehnerkarten Fitness und Kurse gültig bis 15.07.2016

3 Studios zum Preis von Einem! Bingen Gaustr. 42 06721/ 1 38 43

Medizinische & behutsame Fußpflege Wohltuende & entspannende Massagen Vitalisierende Kosmetikbehandlungen Maniküre, Pediküre & French Anti-Aging & klassische Gesichtsbehandlung

Gau-Algesheim Rheinstr. 50 06725/ 9 55 99

www.fitnfun.de

Mainz-Finthen Flugplatzstr. 31 06131/ 47 47 40

Wir stylen Sie für besondere Anlässe Koblenzer Straße 13 · 55411 Bingen Tel.: 06721 1548363 · Mobil 0151 56003040 · www.hairbysanaz.de

55576 Sprendlingen/Rheinhessen • Tel. 06701 - 205 88 30

Gönnen Sie sich einen Wellnesstag Wir bieten Ihnen in sehr ansprechendem Ambiente:  Massagen  Kosmetikbehandlungen mit THALGO  Maniküre, Pediküre und Bäder  Dampfbad und Sauna  Hallenbad und Technogym Trainingsgeräte und viele Möglichkeiten zum Ruhen und Entspannen. Ein echter Urlaub im Alltag erwartet Sie und unser Bella Vita Day Spa-Team betreut Sie gerne.

Weitere Informationen unter www.BellaVitaDaySpa.de


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

Vogelwelt am Rhein Stellwerk | Mensch | Natur | Technik geöffnet

KW 11 | 16. März 2016

Kinospaß für benachteiligte Kinder Inner Wheel Club Rheinhessen-Nahe lud zum dritten Mal ein

Projektleiter Robert Egerling (links), Carl Woog (Heimatverein) und Claudia Budinger (Umweltabteilung) präsentieren den digitalen Stift und die kostenlose App zur Ausstellung. Foto: Edgar Daudistel Bingen (dd). Seit gestern ist die neue Saison im Stellwerk Mensch | Natur | Technik mit der Ausstellung „R(h)einhören, Vogelvielfalt am Oberrhein“ eröffnet. „In einer virtuellen Exkursion können die Besucher durch den Lebensraum am Oberrhein wandern“, so der Projektleiter Robert Egerling. Neun typische Lebensräume und sechs Vogelarten werden dabei vorgestellt. Der Clou dabei ist, dass die Stimmen der Vögel zu hören sind. Möglich macht es ein digitaler Stift. An den großformatigen Bildern sind digitale Punkt angebracht. Wird einer dieser Punkt angesteuert, er-

tönt die Stimme des Vogels. Extra für die Ausstellung wurde ein App für Smartphones programmiert, die die Lebensräume vorstellt und die Vogelstimmen hörbar macht. Der Stift kann ausgeliehen und die App kostenlos im Web runtergeladen werden. Jeden Tag, außer am Montag, ist das Stellwerk von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. „Das Stellwerk Mensch | Natur | Technik wird ehrenamtlich betreut“, freut sich Claudia Budinger von der Umweltabteilung der Stadtverwaltung. Mit daran beteiligt ist auch der Bingerbrücker Heimatverein.

Gut aufgestellt BUZ lud zur Mitgliederversammlung ein Bingen (gg). In der vergangenen Woche fand die Mitgliederversammlung von Bingen Unternehmen Zukunft (BUZ) statt. Tagesordnungspunkte waren Berichte des Vorstandes, laufende und zukünftige Projekte sowie Neuwahlen von Vorstandsmitgliedern. Oberbürgermeister Thomas Feser ging in seinem Grußwort auf die bevorstehende Eröffnung des CityCenters und die Gesamtkonzeption der Innenstadtgestaltung ein. „Ich würde ja ein Parkdeck bauen, wenn ich wüsste wo und wenn wir einen Investor hätten. Was machbar ist, wird gemacht, mehr geht nicht“, ging er auch auf die Parkplatzsituation im Innenstadtbereich ein. Auch Dr. Achim Geisthardt, BUZVorsitzender, ging auf die Veränderungen in der Stadt ein. Er gab einen Rückblick auf die Aktivitäten von 2015 und eine Vorschau auf das laufende Jahr, wie den Ausbau des Firmennetzwerks, der Vermittlung bei den Job-Tickets oder ein Beleuchtungskonzept, das in den Schaufenstern eine bessere Warenpräsentation fördert. „Das CityCenter wird den Binger Einzelhandel neu definieren“, so seine Prognose. Messe-Projektleiterin Marliese Tabarelli teilte mit, dass sieben Wochen vor Beginn der Binger Messe alles perfekt laufe und der Kosten-

plan genau im Budget liege. „Unsere Messe ist eine ,Baumesse Plus Plus’, sie bietet mit den weiteren Bereichen wie Gesundheit, Freizeitgestaltung, Auto und Motorrad und HeimTierWelt wieder einen echten Mehrwert für Aussteller und Besucher.“ Schatzmeister Stefan Theis legte die Zahlen vor und zog das folgende Fazit: „Wir haben eine solide Finanzlage, werden die Binger Messe stemmen können und haben noch ein Polster für Projekte.“ Seine Arbeit wurde, ebenso wie die des Gesamtvorstandes, nach Abstimmung der Mitglieder entlastet. Aufgrund des Ausscheidens von Christoph Lind und Sandra Zettel aus dem Vorstand mussten die vakanten Positionen ersetzt werden. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde die neue Geschäftsführerin der IHK Rheinhessen, Dr. Ingrid Vollmer, gewählt, Jochen Wilhelm tritt an die Stelle von Zettel. In ihren Ämter bestätigt wurden die Rechnungsprüfer Michael Porr und Kai Schulzke, Schatzmeister Stefan Theis, der stellvertretende Schatzmeister Johannes König sowie die Beisitzerinnen Marliese Tabarelli, Lioba Neumann und Ira Closheim. Weitere Infos unter www.buzbingen.de.

Es gab viel Spaß bei „Alles steht Kopf“. Bingen (dd). Es war ein besonderer Samstagnachmittag für viele Kinder. Zum dritten Mal hatte der Inner Wheel Club RheinhessenNahe Jungen und Mädchen des Kinderschutzbundes Bad Kreuznach und Kinder der Tafelkunden aus Bingen und Sprendlingen ins KiKuBi eingeladen. Der Film „Alles steht Kopf“ wurde gezeigt. Fast 100 Kinder deckten sich erstmal mit Kaltgetränken und Chips ein, ehe sie es sich in den großen Kinosessel bequem machten. Normalerweise geht Kino ohne Popcorn

gar nicht. „Aber die Maschine ist defekt“, bedauert die Präsidentin des Inner Wheel Club, Nadja Walter. Zusammen mit dem Verein KiKuBi hat sie das Kinderevent organisiert. Auch Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien wollten sich den Kinospaß nicht entgehen lassen. „Der Kinobesuch für die Kinder, deren Eltern nicht das Geld für eine Kinokarte haben und im kulturellen Leben außen vor sind, entwickelt sich zu einer festen Größe“, so der Chef der Platte, Ralf Blümlein. So soll es auch mit

Foto: E. Daudistel dem Kinderfest, gesponsert von der Druckerei GEWA, werden, das im vergangen November zum ersten Mal stattfand. Erfreut zeigt sich Nadja Walter darüber, dass ihr Verein die Räume des Kinos kostenfrei nutzen kann. Der Inner Wheel Club ist eine Service-Organisation, die sich Rotary eng verbunden fühlt. Sie fühlt sich drei Zielen verpflichtet: der Freundschaft untereinander, dem sozialen Engagement und der internationalen Verständigung. Er ist der Club der Rotarischen Frauen.

Startschuss für die neue Saison Junge Kunstwerkstatt öffnet wieder ihre Pforten

Rita Benter mit ihrem gespannten Publikum. Bingen (gg). Ein buntes Fest mit vielfältigen Aktivitäten, mit Rita Benters Theater „Traumland“ und sieben Schnupperkursen bot die Eröffnung der neuen Saison der Jungen Kunstwerkstatt, die in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ihre Pforten öffnet. Insgesamt gibt

es 69 Kurse, angefangen bei Knopfund Mosaikkunst über Bildhauerei bis zum geschmiedeten Zauberbaum. Die Junge Kunstwerkstatt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt, der Stadtjugendpflege und der Volkshochschule. Finanziell wird sie durch das Ministerium für

Foto: G. Gsell Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und durch die Stadt Bingen unterstützt. Weitere Infos und Anmeldungen bei der VHS unter Tel. 06721-12327 oder -991103, sowie unter www.vhs-bingen.de, EMail service@vhs-bingen.de.


BÜDESHEIM v i t k a

Delikate Ostergrüße aus Ihrem Fleischerfachgeschäft Für die Festtage empfehlen wir Ihnen:

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Kalbsschnitzel mager und zart Kalbsbraten aus der Keule Kalbsrückensteaks zart, ideal zum Kurzbraten Kalbsfilet das besondere Stück ALLES aus Kalbshaxe für Ossobuco oder am Stück eigener Lammkotelett bratfertig gewürzt Herstellung Lammkeule bratfertig gewürzt Filetpfännchen mit Rahmsoße in Aluminiumschale

Schweizer Braten gefüllt mit Kochschinken und Käse Hubertusbraten mit pikanter Füllung Schlemmerfilet vom Schwein gefüllt mit Gemüsefarce und Schinken umhüllt Filet-Pfännchen mit Rahmsoße in Aluminiumschale Putenschnitzel mager und eiweißreich Osterzopf mit Pastenfarce im Blätterteig Gekochte und rohe Schinken in reicher Auswahl Lämmchen und Häschen aus Fleischkäse Lachs mit feiner Weincremesauce in Aluminiumschale

Wir sind wieder da!

Genießen Sie für kurze Zeit unser Blutorangeneis Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin zur

Genießen Sie unsere leckeren hausgemachten Eisspezialitäten! ... oder Kaffee, Cappuccino und andere warme Getränke!

Venenmessung vom 4. - 9. April Pharmazierat Gernot Schellenberger

R. Salvador • Saarlandstr. 174 55411 Bingen-Büdesheim

Saarlandstraße 121 · 55411 Bingen-Büdesheim Tel. (06721) 99 51 00 · Fax (06721) 99 51 02 e-mail: info@apotheke-am-roemer.de Internet: www.apotheke-am-roemer.de

www.Buedesheim-aktiv.de


BÜDESHEIM v i t k a ®

Veggie-Vegan-Fisch-Fleisch

Öffnungszeiten für Ostern: Karfreitag von 12 bis 20 Uhr.

Alle Fischgerichte im Angebot

Frohe

Ostersonntag und Ostermontag geschlossen. Das Rishis Team wünscht allen eine schöne Osterzeit.

Ostern

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 1100 - 1500 Uhr und 1700 - 2200 Uhr Samstag 1200 - 1500 Uhr und 1700 - 2200 Uhr Sonntag 1200 - 2000 Uhr · Montags Ruhetag

Saarlandstraße 111 · 55411 Bingen-Büdesheim · 06721-7038202

FAHRSCHULE ALLER KLASSEN Frohe Ostern!

FAHRSCHULE SIMON

Inh. Wolfgang Ruby & Frank Lunkenheimer Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

Unterrichtszeiten Di. u. Do. 19.00 bis 20.30 Mo. u. Do. 19.00 bis 20.30 Mo. u. Mi. 19.00 bis 20.30 Mi. 19.00 bis 20.30 Anmeldung ab 18.00 Uhr

Uhr Uhr Uhr Uhr

Seminare für auffällig gewordene Fahranfänger (ASF) Fahreignungsseminare (verkehrspädag. Teil) (FES)

Bingen-Büdesheim Waldalgesheim Stromberg Langenlonsheim

Saarlandstraße 120 Provinzialstraße 14 Staatsstraße 6a Cramerstraße 44

Telefon: 06721/994966 www.fahrschule-simon.com

„Geschmack verschenken“ Präsentkörbe oder Geschenkkartons bei uns erhältlich.

www.ewenwein.de

www.Buedesheim-aktiv.de


BÜDESHEIM v i t k a Reisemobile Dahlen Vermietung und Verkauf

Lindenstraße 9 55494 Rheinböllen Tel.: +49 (6764) - 303 980 8 Fax: +49 (6764) - 908 297 info@reisemobile-dahlen.de www.reisemobile-dahlen.de

Autohaus Wallenwein GmbH 55411 Bingen-Büdesheim · Scharlachbergstraße 1 · Tel. (06721) 9730-0 · Fax (06721) 9730-30 Internet: www.wallenwein.com · E-Mail: info@wallenwein.com

BMW SERVICE MINI SERVICE

BMW 116i, 5-trg.

BMW 228i Cabrio Autom.

BMW 318d touring

EZ 05.2012, 52.200 km, schwarz, Klima, PDC hinten, Sitzheizung, Radio-CD, Armauflage vorn, u.v.m., 13.900,00

EZ 11.2014, 700 km, mineralgrau, M Sportpaket, Leder, Navigation, HiFi, Xenon, Parkassistent u.v.m., € 45.500,00*

EZ 04.2014, 13.500 km, glaciersilber, Navigation, Xenon, Speed Limit Info, PDC, Tempomat, u.v.m., € 27.900,00*

BMW 320d

BMW 420i Coupé Autom.

BMW 520d Autom.

EZ 10.2013, 20.600 km, mineralgrau, Xenon, Navigation, AHK, Sitzheizung, PDC, USB, u.v.m., € 25.900,00*

EZ 02.2015, 7.900 km, estorilblau, M Sportpaket, Xenon, Navigation, HiFi, Tempomat, Sitzheizung, PDC, u.v.m., € 37.900,00*

EZ 07.2012, 26.000 km, spacegrau, Xenon, Glas-SD, Navigation, 8-fach bereift, PDC, Bluetooth, USB, u.v.m., € 27.900,00* *Mehrwertsteuer ausweisbar

www.Buedesheim-aktiv.de


BÜDESHEIM v i t k a Reisebüro Petra Krass

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Osterfest!

Schultheiß-Kollei-Str. 9 · 55411 Bingen

Saarlandstraße 77 · 55411 Bingen · Telefon 0 67 21 / 15 92 56 · Fax 182673 www.reisebuero-krass.de · petra.krass@reisebuero-krass.de

Telefon: 0 67 21 / 47 48 0 · info@kfz-naab.de · www.kfz-naab.de

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten frohe Ostern! 1992 – 1992 – 2017 1992 – 2017 1992 – 2017 Jahre LWL Reisen Lorenz Jahre LWL Reisen Lorenz

25 25 25 Jahre LWL Reisen Lorenz

Inkl. Bordguthaben

25

Jubiläums-Kreuzfahrt Jubiläums-Kreuzfahrt Karibik & Antillen mit der MSC Divina Karibik & Antillen mit der MSC Divina Jubiläums-Kreuzfahrt Gruppenreise vom 04.03. – 19.03.2017 Gruppenreise vom 04.03. – 19.03.2017

€ 200,-

Ja

Jubiläum Karibik Karibik & Antillen mit der MSC Divina

p. Doppelkabine

Gruppen Gruppenreise vom 04.03. – 19.03.2017

bei Buchung bis 15.03.2016, ab 16.03.2016 €€€200,100,200,-

en Antillen

en

Inkl. Bordguthaben Inkl. Bordguthaben

3. 20 15 Tage ab Frankfurt1 über Miami6 in die Karibik, und zu 15 Tage ab Frankfurt über Miami in die Karibik und zu ,-

Leistungen Leistungen

Kreuzfahrt Kreuzfahrt • Flüge mit renommierten Fluggesellschaften ab/bis FRA • Flüge mit renommierten Fluggesellschaften ab/bis FRA • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie • Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, • Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, Mittagessen, Nachmittagstee / Kaffee / Kuchen, Mittagessen, Nachmittagstee / Kaffee / Kuchen, Abendessen, Mitternachtssnack Abendessen, Mitternachtssnack • Begrüßungscocktail mit dem Kapitän • Begrüßungscocktail mit dem Kapitän • Gala-Abende mit Galadinner • Gala-Abende mit Galadinner • Bordprogramme z.B. Abendshow, Tagesveranstaltungen, • Bordprogramme z.B. Abendshow, Tagesveranstaltungen,

p. Doppelkabine p. Doppelkabine

bei Buchung bis 15.03.2016, bei Buchung bis€15.03.2016, ab 16.03.2016 100,ab 16.03.2016 € 100,-

den Antillen den Antillen

täglich Live-Musik in verschiedenen Bars Live-Musik in verschiedenen Bars • täglich deutsche Reiseleitung •• deutsche Reiseleitung deutsche Bordzeitung und Speisekarte •• deutsche Bordzeitung und Speisekarte Hafentaxen • Hafentaxen Unsere Extras Unsere Extras

preis preis ppeen Gru npreis p p ru G sik in verschiedenen Bars 9,69,196 ab € 15 Tage ab Frankfurt über Miami in die Karibik und zu den 1969,€Antillen

eitung Leistungen Kreuzfahrt eitung und Speisekarte • Flüge mit renommierten Fluggesellschaften ab/bis FRA • Flug ab/bis FRA •• Flug ab/bis FRA Bordguthaben

ab

•• Bordguthaben Haustürabholung (ab / bis Großraum Bingen) • Haustürabholung (ab / bis Großraum Bingen)

s i e r p n e p p u r G , 9 6 9 1 € b a www.Buedesheim-aktiv.de

I

p

b a

1

täglich Live-Musik in verschiedenen Bars Pfarrer Michel Str. 3 · 55411 Bingen/Rhein Pfarrer Michel Str.33 3 ·655411 T +49 (0) 67 21.48 · F +49Bingen/Rhein (0) 67 21.47 73•1 deutsche Reiseleitung • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie T +49 (0) 67 21.48 33 6 · F +49 (0) 67 21.47 73 1 info@schmetterling-urlaub.de • deutsche Bordzeitung und Speisekarte info@schmetterling-urlaub.de • Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, www.schmetterling-urlaub.de www.schmetterling-urlaub.de © DCS-T ouristi © DCS-Touristik GmbH Mittagessen, Nachmittagstee / Kaffee / Kuchen, Abendessen, Mitternachtssnack • Begrüßungscocktail mit dem Kapitän • Gala-Abende mit Galadinner • Bordprogramme z.B. Abendshow, Tagesveranstaltungen,

• Hafentaxen

L

K • • Flug ab/bis FRA • • Bordguthaben • Haustürabholung (ab / bis Großraum Bingen) •

Unsere Extras

© DCS-Touristik GmbH


BÜDESHEIM v i t k a Neuer Glanz im Blumenhaus Latus Kreative floristische Gebinde für jeden Anlass

Die Neuheiten der Frühlingsmesse sind eingetroffen

Neu bei uns:

Olmo, die ökologische Uhrenserie aus Holz, ohne umweltschädliche Batterie, Automatic- + Handaufzug

Kraus GmbH Uhren · Optik · Schmuck

Büdesheim (dd). Freundlich und aufgeräumt präsentiert sich der neu renovierte Blumenladen Latus in der Saarlandstraße 152 in Büdesheim. Liebvoll dekoriert stehen die Blumen in den Gefäßen. Der Blumenladen bietet seinen Kunden seit über 40 Jahren außergewöhnliche Floristik zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Täglich frische Schnitt- und Topfpflanzen garantieren eine lange Haltbarkeit. Egal zu welchem Anlass, Hochzeit, Trauerfall, Geburtstag oder Taufe oder als ein kleines Geschenk, Beratung wird bei Latus groß geschrieben. „Wir gehen auf die Wünsche der Kunden ein und nehmen uns Zeit für ein intensives Beratungsgespräch“, lächelt Eva-Maria Latus. Kreativ fertigt das junge Floristikteam zu jedem Anlass aus Blumen und Pflanzen die richtige Dekoration. Die Blumengebinde vom Blumenladen Latus vermitteln immer eine besondere Stimmung und wecken Emotionen. Seit 1991 befindet sich das Blumengeschäft in der Saarlandstraße. Es ist ein anerkannter Fachbetrieb der hochwertige Produkte und Dienstleistungen anbietet. Groß ist die Palette an den Blumen- und Pflanzenangeboten und reicht von Blumen- und Brautsträuße

Saarlandstraße 112 · 55411 Bingen am Rhein · Telefon: (0 67 21) 4 43 69 Telefax: (0 67 21) 4 43 00 · eMail: kraus-optik@t-online.de

und Tischgestecke über Trauerfloristik und Trauerkränze bis zum Sargbukett. Daneben bietet Blumen Latus, Mitglied im Verband der Friedhofsgärtner, die gärtnerische Gestaltung von Gräbern und Dauergrabpflege an. In einem großen Umkreis um Bingen sind die Mitarbeiter mit modernstem Gerät, teilweise Elektrofahrzeuge unterwegs. Der Chef ist immer mit dabei. Der Blumenladen Latus ist an folgenden Tagen geöffnet: Montag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, Dienstag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag von 8.30 Uhr bis 13 Uhr. Muttertag auch Sonntags von 8 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Freuen Sie sich darauf: Bei Blumen Latus steht der Kunde immer an erster Stelle.

Einladung Entsäuern, entgiften, gesund abnehmen – der Säure Basen Haushalt als Turbo für einen aktiven Stoffwechsel Apothekerin Alexandra Strobl-Hagen Dienstag, 05.April 2016, 19.00 Uhr in den Seminarräumen der Stephanus Apotheke Der Vortrag ist kostenlos, um Anmeldung in der Apothekeund wird gebeten: 06721/44093 Informationen Anmeldung in Ihrer

Informationen und Anmeldung in Ihrer

Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93 Saarlandstr. 180 • 55411 Bingen-Büdesheim • Tel. 0 67 21 . 440 93

www.Buedesheim-aktiv.de


BÜDESHEIM v i t k a Osterkränze frisch und lecker frisch von Ihrem Bäcker!

Saarlandstr. 190 Bingen-Büdesheim Tel. 06721/41401 Öffnungszeiten:

Gerne können Sie jetzt für Ostern vorbestellen:

Montag-Freitag: 6.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr Samstag: 6.00-13.00 Uhr

CD/Werbung/Visizenkarten Az CD/Werbung/Visizenkarten Az Sonntag: 7.30-11.00 Uhr: frische Brötchen 13.00-16.00 Uhr: frische Kuchen & Torten

Osterlämmchen, Osterkränze oder leckere gefüllte Biskuiteier

Der freundliche Kundendienst Elektroinstallationen aller Art • Verkauf von Elektro-Hausgeräten • Ersatzteilservice aller Fabrikate • Schnell, preiswert und zuverlässig!

Elektro Becker Innungsfachbetrieb Saarlandstr. 133 · 55411 Bingen-Büdesheim

(

SEIT ÜBER 60 JAHREN

(06721) 41019

Frohe

Ostern

Mit dem Dank für das bisher Mit dem Dank für das bisher erwiesene Vertrauen verbinden wir unsere erwiesene Vertrauen verbinden wir unsere besten Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest besten Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. und ein glückliches neues Jahr. Ihre Familie Dietmar Krick und Mitarbeiter Ihre Familie Dietmar Krick und Mitarbeiter Erd-, Feuer- und Seebestattungen usw. Erd-, Feuer- undim Seebestattungen usw. Überführungen In- und Ausland Überführungen In- und Ausland Erledigung allerim Formalitäten Erledigung aller Formalitäten Vorsorgeregelungen zu Lebzeiten Vorsorgeregelungen zu Lebzeiten

Anwaltskanzlei

Weinand

August Krick GmbH August Krick GmbH Dromersheimer Chaussee 12 Dromersheimer Chaussee 12 55411 Bingen - Büdesheim 55411 Bingen - Büdesheim

Recht sanwält in Michaela Sievers-Römhild

Rechtsanwältin

Gisela Weinand Rechtsanwältin Gisela Weinand Tel. 06721 309089 www.kanzlei-weinand.de

www.august-krick.de www.august-krick.de august-krick@t-online.de august-krick@t-online.de

in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin Gisela Weinand Anwaltskanzlei Sievers-Römhild Saarlandstraße 71 / Ecke Berlinstr. Tel. 06721 992510 · Fax 06721 992511 5www.rechtsanwalt-sievers-roemhild.de 5 4 1 1 B ing e n

Tel.: 06721 - 99 25 10 / Fax: 06721 - 99 25 11

Rechtsanwältinnen in Bürogemeinschaft · Saarlandstraße 71 · 55411 Bingen - Büdesheim Mail: info@rechtsanwalt-sievers-roemhild.de

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite: Handwerkern und Verbrauchern, Energiekunden, Scheidungswilligen und Scheidungsunwilligen, Erben und Erblassern, Autofahrern …und vielen anderen mehr.

www.Buedesheim-aktiv.de

w w w.rechtsanwalt - s ie ve r s - ro e mhild.d e


16. März 2016 | KW 11

OPEL

3 Jahre Garantie* 3 Jahre Mobilservice

europaweit

Neue Binger Zeitung | 21

3 Inspektionen* 3 Jahre

Preisvorteil bis zu **

2.838,– €1

inkl. automatischer Unfallhilfe und Fahrzeugdiagnose

Abb. zeigen Sonderausstattungen

FÜR VIELE OPEL MODELLE

JETZT FLAT SICHERN UND SORGENFREI FAHREN! Fahren Sie mit der OPEL FLAT jetzt 3 Jahre sorgenfrei – und freuen Sie sich beim Kauf über bis zu 2.838,– € Preisvorteil.¹ Mit der OPEL FLAT profitieren Sie von § 3 Jahren Garantie² § 3 Inspektionen²

§ 3 Jahren Mobilservice § 3 Jahren Opel OnStar³

UNSER BARPREISANGEBOT1 INKLUSIVE PREISVORTEIL MIT OPEL FLAT

für den Opel ADAM SLAM, 1.2 , für den Opel Corsa drive, 5-Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gangund Premium-Paket, Preisvorteil: 1.323,– €¹ Getriebe, Komfort-Paket, "drive"-Paket und Sportive-Paket, Preisvorteil: 2.838,– €¹ schon ab

15.390,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,2-7,1; außerorts: 4,3-4,2; kombiniert: 5,3; CO2-Emission, kombiniert: 125-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

schon ab

16.390,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

für den Opel Astra 5-Türer, Edition, 1.4, 74 kW (100 PS) Manuelles 5-GangGetriebe und Komfort-Paket und OnStar-Paket, Preisvorteil: 2.128,– €¹ schon ab

19.890,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,5-7,3; außerorts: 4,4-4,2; kombiniert: 5,5-5,4; CO2-Emission, kombiniert: 128-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

¹ Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten oder Aktionen. Preisvorteil für den ADAM SLAM mit OPEL FLAT und Premium-Paket. Preisvorteil für den Corsa drive, 5-Türer mit OPEL FLAT,Komfort-Paket, "drive"-Paket und Sportive-Paket. Preisvorteil für den Astra 5-Türer, Edition mit OPEL FLAT und Komfort-Paket und OnStar-Paket. Alle Preisvorteile gegenüber dem jeweils vergleichbar ausgestatteten Basismodell mit Opel FlexCare (zzgl. 850,–€ Überführungskosten). ADAM: Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten ADAM Jam mit Opel FlexCare (zzgl. 850,–€ Überführungskosten). ² 2 Jahre Herstellergarantie + 1 Jahr Anschlussgarantie gemäß Bedingungen. 3 Inspektionen in 3 Jahren gemäß Opel Serviceplan. ³ Exklusive WiFi im 2. und 3. Jahr.

Viele weitere Angebote finden Sie auf www.honrath.de.

Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 7946140 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-74

Autohaus Ingelheim GmbH Hermann-Bopp-Str. 2, 55218 Ingelheim Tel. 06132 98210-18


AKTUELL

22 | Neue Binger Zeitung

KW 11 | 16. März 2016

Stabwechsel beim SV Rotamint

Für mehr Sicherheit und schnelle Hilfe

Tobias Mengel folgt auf Gerhard Gutmann als Vorsitzender

Schützengesellschaft kann Dank Spenden einen Defibrillator anschaffen

Bingen (red). Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. Nach 25 Jahren im Vorstand des TV Rhein-Nahe, davon 15 Jahre als Erster Vorsitzender, legte Gerhard Gutmann die Verantwortung in andere Hände. „25 Jahre Vorstandsarbeit sind genug, jetzt müssen Jüngere ran“, so Gerhard Gutmann. Er hielt einen Rückblick auf die positiven und negativen Seiten des Sportvereins der vergangenen Jahre. Herauszuheben waren die Fusion des TV Rhein-Nahe mit dem SV Rotamint 2003 sowie die besonderen Probleme der alten Tennisanlage des SV Rotamint mit der Stadt Bingen und der Firma Novomatic, die letztendlich zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst werden konnten. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Führung der Kasse und stellten Antrag auf Entlastung des Vorstands. Bei den anstehenden Neuwahlen, Gerhard Gutmann stand als Vorsitzender nicht mehr zu Verfü-

gung, wurde Tobias Mengler einstimmig zum Ersten Vorsitzenden gewählt und Knud Weinard zum Abteilungsleiter Tennis. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt: Zweiter Vorsitzender Axel Weinard, Schriftführer Manfred Kunz, Kassenwart Markus Hefner, Abteilung Tischtennis Kai Müller, Jugendwart Rita Hoffmann, Öffentlichkeitsarbeit Erwin Reuter, Beisitzer A. Rivera-Azanedo, M. Heß und M. Eller, Kassenprüfer Nadine Perdomo und Klaus Wagner. Vergnügungsausschuss S. Rösch und A. Höflinger. Mengler bedankte sich bei dem scheidenden Vorsitzenden für die gute geleistete Arbeit der vergangenen Jahre. Gerhard Gutmann hinterlässt einen gut funktionierenden Verein, der gut aufgestellt ist, sportlich wie auch finanziell. Zum Abschluss wurde Gerhard Gutmann zum Ehrenvorsitzenden vorgeschlagen, was von der Versammlung einstimmig angenommen wurde.

Philipp Köhler (2. v. re.) übergab den Defibrillator an den Vorstand und die Abteilungsleiter der Schützengesellschaft. Foto: G. Gsell Dietersheim (gg). Die Sportler der Schützengesellschaft hoffen, dass sie ihn nicht brauchen, trotzdem sind sie froh, dass sie ihn dank der Sponsoren (Mainzer Volksbank, Sparkasse RheinNahe, Fachverband Sportschießen sowie zwei Einzelspenden) anschaffen konnten – die Rede ist von einem Defibrillator, einem Gerät, das mit gezielten Stromstößen gewisse Herzrhythmuss-

törungen beenden kann und somit lebensrettend sein kann. „Wir haben hier viele große Sportveranstaltungen, aber auch private Feiern im Schützenhaus und wir sind froh, dass wir diese Anschaffung tätigen konnten“, so die Vorsitzende der Schützengesellschaft, Heike Sonnet. In der vergangenen Woche fand nun die Übergabe des Geräts und die Einweisung in die Funktions-

weise statt. Anschließend wies Philipp Köhler von der Firma Primedic betonte, dass das Einzige, was man bei der Handhabung falsch machen könne „nichts zu machen“ sei. „Wenn ein HerzKreislauf-Stillstand vorliegt, kann man bei der Hilfe keine Fehler mehr machen, sondern nur helfen und mit einem Defibrillator kann man das Herz wieder in seinen ursprünglichen Takt bringen.“

Verfügungsfonds für die Binger Innenstadt Vlotho ist Vorbild / Quartiersmanagerin Constanze Bückner hofft auf rege Beteiligung der Bürger von Haushalt verwaltet und selbstständig vom sogenannten Fondsbeirat vergeben. Der Fonds kann zu 50 Prozent aus Mitteln der Städtebauförderung von Bund, Land und Gemeinde finanziert werden. Voraussetzung für die Förderung ist jedoch, dass 50 Prozent der Mittel von der Wirtschaft, von Privaten oder aus zusätzlichen Mitteln der Gemeinde in den Fonds eingestellt werden. Der aus privaten und öffentlichen Mitteln zusammengesetzte Verfügungsfonds gibt den beteiligten Kooperationspartnern die Möglichkeit, eigene Projekte vor Ort umzusetzen. „Durch das finanzielle, aber auch persönliche Engagement machen Ein Projekt in Vlotho ist das Kaschieren der Schaufensterscheiben von leerstehenden Geschäften mit großBürger die Maßnahmen zu ihformatigen Bildern. In Bingen werden die Schaufenster genutzt, um Werbung für Bingen swingt zu machen. ren Projekten und stärken somit Foto: E. Daudistel die Identifikation mit ihrer KomBingen (dd). Nur gut ein Dutzend die wenigen Zuhörer das Gehörte rungsgesetz anerkannt und geför- mune“, weist Fißmer auf die MögBürger hatten den Weg ins Kul- und Gesehene in die Stadt tragen dert wird. Das Konzept wurde vom lichkeiten hin. So wurden in der Vlothoer Stadtrat im Jahre 2010 ostwestfälischen Kleinstadt mit turzentrum zu den dritten Innen- und damit Multiplikatoren sind. stadtgesprächen gefunden. Ob es Vlotho gehört mit zu den wenigen beschlossen. Als Bestandteil des knapp 20.000 Einwohnern seit am Thema lag, wurde nicht geklärt. Städten, die einen Verfügungs- Konzeptes fördert die Stadt Maß- dem Jahre 2011 21 Projekte umgeVielleicht konnten auch die Binger fonds haben. So stellte dann auch nahmen, die zur positiven Entwick- setzt, von der Umgestaltung der mit dem Begriff „Verfügungsfonds“ Michael Fißmer in seinem Vortrag lung in der Innenstadt beitragen. Betonblumenkästen über Wandnichts anfangen. „Die Frage wird den „Verfügungsfonds der Stadt Der Begriff Fonds ist vom Land malerei bis zur künstlerischen Gesein, welche Projekte können die Vlotho. Gemeinsam handeln für vorgegeben. Es handelt sich da- staltung von Stromkästen und Bürger für ihre Stadt machen, wo unsere Stadt“ vor. Klar ist, dass mit bei nicht um einen Fonds im finanz- den offenen Bücherschränken. können sie Einfluss nehmen und einem Verfügungsfonds „mit wenig wirtschaftlichen Sinne. Insoweit ist Und über all die Maßnahmen entwie können sie mitbestimmen“, um- Mitteln viel erreicht werden kann“. der Begriff etwas missverständlich. scheidet ein Fondsbeirat, der aus riss Dagmar Leitner vom Stadtbau- Voraussetzung dafür ist, dass die Die bereitgestellten Gelder wer- zwölf Personen besteht. Ein Proamt das Thema. Sie hofft aber, dass Stadt nach dem Städtebauförde- den durch die Stadt unabhängig jekt wird nur gefördert, wenn drei-

viertel der Beiratsmitglieder zustimmen. Grundlage des Verfügungsfonds ist erstmal ein Eigenkapital. In Vlotho wurde der Fonds von Geldern der Bürger gespeist. Von 10 Euro bis zu größeren Spenden von Geschäften und der Wirtschaft. 36.000 Euro kamen so zusammen. Wird jetzt ein Projekt realisiert, kommt der gleiche Betrag vom Land bzw. der Stadt dazu. Das heißt, ein Projekt kostet 2.000 Euro, es werden aber nur 1.000 Euro aus dem Fonds entnommen. Anträge für ein Projekt können von jedem Bürger gestellt werden. Voraussetzung ist aber auch, dass kein Eigeninteresse vorliegt. Auch in Bingen soll ein Verfügungsfonds eingerichtet werden. Er soll sich auf den Sanierungsbereich der Innenstadt beschränken. Quartiersmanagerin Constanze Bückner hofft, dass im Sommer gestartet werden kann. In Bingen wird es einen Beirat geben, der sich aus drei Bürgern, fünf Vereinsvertretern und aus vier Personen der Verwaltung zusammensetzt. Die Richtlinien sind erarbeitet und liegen bei der ADD zu Genehmigung. Dann muss der Stadtrat noch zustimmen. „Wir brauchen jetzt Bürger, die mitarbeiten und auch private Mittel, damit ein Fonds zustande kommt“, so Bückner.


0 3 22 t i e r

a t i APRIL APRIL e f r Fischtag r 2011 f 2015 a r KKa

16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 23

VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES ANGELVEREINS DR. GEIER E.V. WALDALGESHEIM

Karfreitag, 25. März ab 11.00 Uhr im Anglerheim Waldalgesheim Viel Vergnüge n beim Fischtag

ab von 11.00 11 bis Uhr 22 Uhr im im AnglerAnglerheim heim

.SKULPTUREN B&B Bredel .TREPPEN .GELÄNDER K U N S T S C H L O S S E R E I .BALKONE .ZÄUNE .MÖBEL .MARKISEN .TORE/TÜREN .ÜBERDACHUNGEN

METALLBAU

FRANK BREDEL HOCHSTR.17 55425 WALDALGESHEIM TEL.06721 34234 FAX.06721 33235

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink

PLAKAT FISCHTAG NEU.indd 1

Waldalgesheimer Angler laden ein Mittag Kaffee und Kuchen angeboten. Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten am Sportplatz und an der Keltenhalle, um Verkehrsbehinderungen der Anwohner zu verhindern. Beide Parkplätze sind nur wenige Gehminuten vom Anglerheim entfernt. Verehrte Gäste, wir Angler freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen einen angenehmen Aufenthalt.

Termin zum Vormerken Wir laden Sie jetzt schon herzlich

zum Backfischfest vom 06. - 08.08.2016

wieder in und um das Anglerheim ein.

10.03.15 10:29 Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten • Überführungen Überführungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle Friedhofskapelle

Ringstraße 5757 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3(0 3767 54)21/3 (01 7137 / 3 54) 13 96 90) Ringstraße · 55425 Waldalgesheim · Tel.

Fischgerichte nach Anglerart am Karfreitag Waldalgesheim (red). Der Verein zur Förderung des Angelvereins und der Angelverein „Dr. Geier“ e.V. Waldalgesheim laden alle Gäste herzlich zum Fischtag an Karfreitag in das Anglerheim, im Erbacher Weg ein. Am 25. März von 11 bis 20 Uhr bieten wir Ihnen, solange der Vorrat reicht, Seelachsfilet und Forellen in gewohnt guter Qualität zu einem günstigen Preis an. Des Weiteren wird Ihnen gegen

•Erdbestattung Sarglager •Urnenbestattung Erdbestattungen •Waldbestattung Feuerbestattungen •Seebestattung Seebestattungen

Finkenbrink & Tiryaki GbR Schreinerei und Gebäudeenergieberatungen

Fenster, Türen + Altbausanierungen Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Mobil 1: 0173-8424554 Mobil 2: 0173-8424527 1596464 Telefax: 06721-33737 1797484 Telefon: 06721-33754

Viel Spaß beim Fischtag!

Elektroinstallation Jung Fachbetrieb für Elektro-Anlagen, Reparatur, Antennenbau, Elektrogeräte Telefon- und ISDN-Anlagen, E-Check

55425 Waldalgesheim · Frankenstraße 7 Tel. 06721 / 33851 · info@elektrotechnikjung.de

Viel Vergnügen auf dem Waldalgesheimer Fischtag!

Gewerbepark Bingen-Grolsheim Gustav-Stresemann Straße 1 Telefon: 0 67 21 / 49 50 - 0


AKTUELL

24 | Neue Binger Zeitung

KW 11 | 16. März 2016

Abitur an der Hildegardisschule: Erfolgsquote 100 Prozent Alle Schülerinnen bestehen die allgemeine Hochschulreife / Festakt und Ball beenden die Schulzeit

Sie alle starten nun in einen neuen Lebensabschnitt. Bingen (red/lb). Ganz nach dem diesjährigen Motto „We 're all in this together“ haben alle Abiturientinnen der Hildegardisschule ihre allgemeine Hochschulreife erworben. Nach den schriftlichen Prüfungen im Januar und den mündlichen Prüfungen Anfang März bekamen die 100 jungen Frauen im Zuge der Akademischen Feier feierlich ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Neben den offiziellen Programmpunkten gestalteten die Schülerinnen das

bunte Abendprogramm mit kreativen, musikalischen und emotionalen Beiträgen weitestgehend selbständig. Schnell wird hierbei klar, dass der Zusammenhalt und die Gemeinschaft bei dem diesjährigen Jahrgang sehr groß geschrieben werden. Bis spät in den Abend hinein feierten die Schülerinnen ihre Leistungen zusammen mit ihren Lehrern, Eltern, Verwandten und Freunden. Ein Tag später fand dann der Abiball im NH-Hotel

Weis behält Vorsitz LandFrauen wählten Vorstand Dromersheim. Die LandFrauen haben ihren Vorstand gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Maria Weis (Vereinsvorsitzende), Waltraud Lohner (stell-

vertretende Vorsitzende), Heidi Dürk (Kassiererin), Margot Tischleder (Schriftführerin), Beate Jäger und Ursula Kühn (Beisitzerinnen).

Vorstand bestätigt Cäcilia Kempten lud zur Versammlung Kempten (red). Nachdem der Katholische Kirchenchor Cäcilia Kempten den Abendgottesdienst in der Dreikönigskirche feierlich mitgestaltet hatte, konnte der Vorsitzende Werner Vogel im AWO-Treff die anwesenden Mitglieder, unter ihnen auch Chorleiterin Heike Wendler-Kretschmer, zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen begrüßen. Nach dem Totengedenken ließ Schriftführerin Resel Braun die Aktivitäten des Chores im vergangenen Jahr Revue passieren. Der Chor sang in neun Gottesdiensten und dreimal zu weltlichen Anlässen. Auch Cäcilien- und Weihnachtsfeier sowie ein gemeinsames Essen der Aktiven standen auf dem Plan. Der Chor hat zur Zeit 93 Mitglieder, davon sind 23 Personen aktive Sänger. Der Bericht der

Kassenwartin Evi Bernd zeigte geordnete Finanzen, was auch die Kassenprüfer Michael Kloos und Dr. Wolfram Wendler bestätigten, und dem Vorstand wurde Entlastung erteilt. Bei der Neuwahl des Vorstandes wählte die Versammlung einstimmig Werner Vogel wieder zum Vorsitzenden, ebenso Evi Bernd zur Kassenwartin, Resel Braun zur Schriftführerin und Helga Braun, Uschi Braun und Petra Schäfer zu Beisitzern. Auch im nächsten Jahr werden die Kassenprüfer wieder Michael Kloos und Dr. Wolfram Wendler sein. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Anwesenden und besonders bei der Chorleiterin und den Aktiven für geleistete Arbeit. Eifrig geprobt wird jetzt für die nächsten Termine Karfreitag und Ostern.

Foto: H. Bender statt, der Dank einem abwechslungsreichen Programm den krönenden Abschluss der Schullaufbahn darstellte. Folgende Schülerinnen haben das Abitur bestanden: Stephanie Appel, Veda Ay, Lara Bading, Bianca Bartels, Alicia Becker, Elena Becker, Janina Morin Bender, Vanessa Bender, Janina Berg, Laura Bernd, Luisa Kathrin Bolender, Julia Burghaus, Maureen Butz, Johanna Cetto, Ma-

rie-Louise Colling, Maren Davenport, Lucia Dessoy, Svenja Diehl, Katharina Charlotte Eckoldt, Isabell Renate Elbert, Lena Elfen, Svea Elzer, Anne Erdmann, Miriam Ertel, Svenja Fichtner, Michelle Fleck, Madeleine Gilles, Vera Gitzen, Marie Carolin Grandjean, Anna Maria Hahn, Lea Hamann, Alina Hanß, Anna Haubrich, Sina Haug, Leonie Heid, Rahel Sophie Heller, Leonie Luise Hilgert, Vanessa Holderied, Johanna Margaretha Hoock, Janina Huber,

Hannah Barbara Issing, Corinna Jox, Annika Léonie Jung, Louisa Jung, Melina Jung, Sarah-Rebecca Karst, Nadine Kehr, Aycan Kilic, Lena Kleinhage, Denise Kober, Mira Koch, Annika Kowalczik, Lisa Kremer, Kim Lena Kriegel, Anna-Maria Kunz, Hanna Kunz, Nina Kurz, Luisa Langer, Antonia Maria Lenz, Laura Anna Lintgen, Lorena Loosen, Sofie Elisabeth Lorbeer, Anna Ludzinski, Stephanie Maldaner, Celine Männer, Jennifer Metzger, Jacqueline Meurer, Alina Mitchard, Sydney Jo Morrow, Franziska Münch, Jana Luisa Neubauer, Katharina Neyer, Carina Oldach, Veronika Palm, Alexa Paul, Johanna Ute Pfeil, Viktoria Pitthan, Carina Pletz, Mira Poth, Josefine Rosa von PuttkamerLürßen, Astrid Rausch, Isabelle Ruske, Amelie Sarg, Nicole Schieferstein, Chantal Schneider, Paula Schneider, Lea Maria Schön, Kristin Andrea Schumacher, Julia Schwarzkopf, Anjana Schwerdt, Nora Skronn, Gamze-Tugba Söylemez, Carlotta Marylène Farina Stahl, Helen Neona Vierke, EvaLuisa Vogt, Jasmin Werra, Julia Werra, Hannah Wilbert, Evelina Wilhelm und Anna Lena Zimmer.

Bolzplatz ohne Kinder macht keinen Sinn Grüne wollen zeitgemäße Spiel- und Aufenthaltsräume Büdesheim (red). „Die Spiel- und Aufenthaltsräume für Kinder im Schulalter in Büdesheim sollen zeitgemäß verbessert werden. Dies bedeutet, dass man sich nicht nur um die Qualität des Angebots sondern auch darüber Gedanken macht, ob der Ort, der vor Jahrzehnten gewählt wurde, heute noch der Richtige ist“, betont Roland Böse, Fraktionssprecher der Grünen. Es sei nun einmal Fakt, dass der Bolzplatz an der Nostadtstraße seit Jahren nicht mehr den Zulauf hat, der wünschenswert wäre. Die Luftbilder aus den vergangenen Jahren zeigen eindrucksvoll, dass hier nur noch gelegentlich ein Spiel auf ein Tor gepflegt wurde.

der Stadtverwaltung die Beschwerden sogar zu. Der augenblickliche Zustand ist eine Konzession, die Konflikte vermeiden soll, aber gleichzeitig das Spielen nicht fördert. Zudem haben die Einlassungen der Anwohner deutlich gemacht, dass die Mehrheit der Bewohner der über 30 Grundstücke keine Kinder in der entsprechende Altersgruppe hat und sich Sorgen um ihre Erholung und den Wert ihrer Grundstücke macht. Dies berge ein erhebliches Konfliktpotential zu Lasten der Kinder und Jugendlichen. Daher sei es auf jeden Fall gerechtfertigt, sich Gedanken nicht nur zum Angebot und der Ausstattung zu machen, sondern auch den Standort zu hinterfragen.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Bereits seit Jahren gehen Beschwerden der Anwohnerschaft bei der Stadt unter anderem wegen der Staubentwicklung ein, wenn der Platz genutzt wird. Nachdem der Platz eine neue Deckschicht bekam, um ihn wieder für das Spiel attraktiver zu machen, nahmen nach Auskunft

„Klar ist, dass wir den Wunsch des Bürgerbeteiligungsprozesses, die Spielmöglichkeiten in Büdesheim für die entsprechende Altersgruppe zu verbessern, umsetzen wollen. Klar ist auch, dass der Ansatz des Generationen übergreifenden Wohnens selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben der

verschiedenen Generationen fördern soll. Daher ist die Einbettung in die Gesellschaft und die Interaktion der Gemeinschaft von größerer Bedeutung als die Nähe zu einer Pflegeeinrichtung. Vielmehr kann eine zu große Nähe diesen Prozess sogar behindern“, so die Grünen. Die Frage, ob ein solches Projekt an dieser Stelle wirtschaftlich und konzeptionell Sinn mache und sich in die Umgebung einfüge, werde die Suche nach einem Investor ergeben. Erst danach sollte gegebenenfalls die Änderung des Bebauungsplans angegangen werden. Aber gerade in Bezug auf die demographischen Herausforderungen und die zukünftige Entwicklung der Altersvorsorge sei es an der Zeit, bei den Wohnangeboten neue Wege zu gehen und gleichzeitig das Angebot für Kinder zu verbessern. Eine Nachfrage bei der Stadt hat im Übrigen ergeben, dass der Platz für Personen immer zugänglich war und lediglich die Einfahrt für Fahrzeuge durch ein Schloss gesichert wird.


AKTUELL

16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 25

Unterwegs zwischen den Religionen

Jahreshauptversammlung der katholischen Frauengemeinschaft

Stadtführung war ein großer Erfolg

Erlös der Gartenmarktbewirtschaftung kommt Erdbebenopfern zugute

Andrea Heil (re.) bei der Spendenübergabe an Christiane Sieben. Foto: privat

Viele Interessierte bei der neuen Stadtführung. Bingen (red). Fast 40 Teilnehmer fanden sich ein, um mehr über das Zusammenleben der verschiedenen Religionen in Bingen im 19. Jahrhundert zu erfahren. Stadtführer Thomas Zimmermann wusste zu berichten, dass die Integration der Protestanten in das erzkatholische Bingen nicht ganz einfach war. Das waren Zeiten, als die katholische Messe, wegen großer Resonanz mehrmals am Tag gehalten werden musste. Als mit der hessischen Herrschaft nun auch protestantische Bürger in die Stadt kamen, begann die Suche nach einem Platz für ein Gotteshaus. Die Alternative war ein zweistündiger Fußmarsch zur Kirche nach Sprendlingen. Es wurde schließlich die Johanniskirche an der Mainzer Straße gebaut, welche auch den thematischen Start der Tour bildete. Von dort ging es vorbei an ehemaligen jüdischen Weinhändlervillen, über Synagoge und Ka-

Wir für Sie

Foto: S. Esser

puzinerkirche zur Basilika. Auch über die Gräffsche Tabakfabrik als Beispiel eines wichtigen protestantischen Unternehmens wurde berichtet. Am 26. Juni besteht noch einmal die Möglichkeit, beim Religionsspaziergang dabei zu sein. Die nächsten Führungen im Rahmen des Programms sind die Mainzer Straße am 26. März und der Alte Friedhof an der Rochusallee am 2. April. Die weiteren Termine, Uhrzeiten und Kosten der Führungen findet man auf der Homepage der Stadt Bingen www.bingen.de unter Tourismus und Kultur, Highlights, 200 Jahre Rheinhessen sowie im Veranstaltungskalender „200 Jahre Rheinhessen“, der in der Tourist-Info Bingen, Rheinkai 21, erhältlich ist.

Tel. 06721-91 92 0 Weitere Meldungen unter www.neue-binger-zeitung.de

Bingen (bgi). Auf ein ereignis- und erkenntnisreiches Jahr konnten die Frauen der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) in ihrer Vollversammlung zurückblicken. Zu Beginn stand ein sehr persönlicher Brief der geistlichen Begleiterin, Sr. Philippa Rath OSB, die es sehr bedauerte, „nur in Gedanken bei Ihnen sein zu können“. Sehr eindringlich ging die Benediktinerin auf das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit 2016 ein. Die je sieben geistlichen und leiblichen Werke der Barmherzigkeit – „brandaktuell sowohl im politischen, gesellschaftlichen wie auch persönlichen Leben jedes Menschen“ – empfahl sie der besonderen Aufmerksamkeit der

Frauengemeinschaft im privaten und öffentlichen Raum. Praktische Leitsätze wie 'die Nächsten achten, hinsehen, zuhören, berühren, trösten, Herberge gewähren, Zeit haben und Zeit schenken, Verantwortung übernehmen' könnten Anstoß sein, „das Jahr der Barmherzigkeit im eigenen Umfeld Wirklichkeit werden zu lassen“, so Sr. Philippa, der die Frauen immer wieder handfeste und spirituelle Einsichten für ihre religiöse Entfaltung verdanken. Brigitte Engel, zuständig für die Mitgliederbetreuung, konnte mit 12 Neueintritten 75 Frauen zählen; den Verstorbenen Johanna Christgen und Elisabeth Ertel gedachte die Versammlung in herzlichem Erinnern. Im Jahresrückblick, von In-

grid und Magdalena Grüger mit ausdrucksstarken Fotos untermalt, wurde deutlich, dass praktische Arbeit und religiöse Impulse sich fruchtbar ergänzen und über das ganze Jahr viele Frauen zusammenführen. Ein wesentliches Element der Gottesdienste sind die geistlichen Lieder vor allem aus dem neuen Gotteslob, die dank der musikalischen Begleitung von Roswitha Kaffanke und Susanne Peifer meditative und emotionale Momente schenken. Andrea Heil informierte über die Kassenlage und die erfreulichen Einnahmen aus den Aktionen. Aus dem Erlös der Gartenmarktbewirtschaftung konnten die Erdbebenopfer in Nepal mit 1.000 Euro und der Förderverein „die basilika“ mit 700 Euro bedacht werden. Christiane Sieben, Leiterin des Caritaszentrums St. Elisabeth, nahm dankbar 700 Euro (Ertrag des Winzerfestcafés) für den Caritas-Brotkorb entgegen. Sie ergriff gern die Gelegenheit, Brotkorb und Caritascafé als direkte Lebenshilfe vorzustellen und die segensreiche Arbeit vieler Ehrenamtlicher zu würdigen. Das Leitungsteam wurde bestätigt und Ingrid Becker einstimmig hinzu gewählt. Vorsitzende Ingrid Grüger bat die sehr gut besuchte Versammlung, weitere Mitglieder auch aus den Nachbargemeinden zu gewinnen. Die Kaffeetafel animierte zu geselligem Austausch und zur Themensammlung für den Kreativkreis jeweils am ersten Donnerstag des Monats.

„Wuselkiste“ eröffnet renovierten Kuschelraum Kinderhort verschönert viel genutzten Rückzugsort

Büdesheim (red). Der Kinderhort „Wuselkiste“ eröffnete kürzlich den neu gestalteten Kuschelraum der Einrichtung. Die „Wuselkiste“ wird zurzeit von 45 Kindern

im Alter von sechs bis elf Jahren besucht. Seit vier Jahren werden nun die Räumlichkeiten bespielt, zu denen auch der Kuschelraum gehört. Nun war es an der Zeit,

dem viel genutzten Rückzugsort einen neuen Anstrich zu verpassen. Hierzu haben sich Kinder, Eltern und Erzieher zusammen getan und unter dem Motto „Unser Kuschelraum soll schöner werden“ fleißig gestrichen und gepinselt. So entstand mit viel Liebe zum Detail eine märchenhafte Landschaft mit Feen, Pflanzen und viel Raum für die kindliche Phantasie. An dieser Stelle bedankt sich das Team der „Wuselkiste“ ganz herzlich für die zahlreiche Unterstützung seitens der Eltern. Man freut sich auch, wieder neue Kinder aufnehmen zu können, für dieses Jahr sind auch noch einige Plätze frei. Symbolfoto: shutterstock


Bester Preis der Region! Brita Filterkartusche „Maxtra oder Classic“ 3 + 1 gratis je Pack statt 15.99

12

99

Angebote gültig bis 19.3.2016

Globus 2 Ringe Fleischwurst

5

00

1,2 kg-Paket 1 kg = 4.20

Globus Frühstück 5 Teile nach Wahl, + 2 Brötchen + 1 Pott Kaffee

von 7.30 – 11.00 Uhr Gastronomie

Fachmetzgerei

Der Behler

nussig-mild, österreichischer Schnittkäse 45% Fett i.Tr. 100g statt 1.39

0

99

Seelachsfilet

aus MSC-zertifizierter Fischerei, besonders fettarm, 100g

Fischtheke

Käsetheke Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

2 99 0 50

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Das Beste aus unserem Getränkecenter Angebote gültig bis 19.3.2016

6

66

+

verschiedene Sorten, je 20 x 0,5 l-/ 24 x 0,33 l-MW-Flasche statt 15.40 1 l: 1.00-1.26 + Pfand 3.10/ 3.42

verschiedene Sorten, je 20 x 0,33 l-MW-Flasche statt 10.40 1 l = 1.21 + Pfand 3.10

7

99

9

99

Erdinger Weißbier

Früh Kölsch

verschiedene Sorten, je 20 x 0,5 l-MW-Flasche statt 15.80 1 l = 1.28 + Pfand 3.10

20 x 0,5 l-MW-Flasche statt 15.99 1 l = 1.50 + Pfand 3.10

12

14

80

99

Tönissteiner Mineralwasser

Bad Vilbeler UrQuelle Mineralwasser Medium

verschiedene Sorten, je 12 x 0,7 l-/ 0,75 l-MW-Flasche statt 4.49 1 l: 0.37-0.40 + Pfand 3.30

12 x 1 l-PET-MW-Flasche statt 6.59 1 l = 0.48 + Pfand 3.30

33

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

verschiedene Sorten, je 2 + 12 x 1 l-PET-MW-Flasche statt 8.88 1 l = 0.48 + Pfand = 3.60

Beck´s Bier

Bitburger Stubbi

3

Sinalco Limonade

5

79

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

28 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Bacharach. Am kommenden Wochenende, 19./20. März, jeweils 11 bis 18 Uhr, findet in der frühlingshaft dekorierten Mittelrheinhalle wieder der traditioneller Ostermarkt statt. Der Eintritt ist frei.

Kolpingsfamilie

Termine Münster-Sarmsheim. Die Kolpingsfamilie lädt für Donnerstag, 17. März, 18.30 Uhr, zum Beten des „Eigenen Kreuzweges“ in die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul ein. Alle Mitbürger sind herzlich eingeladen. Die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie (mit Neuwahl des Vorstandes) findet am Samstag, 19. März, 17 Uhr, im katholischen Pfarrheim statt. Anträge können bei jedem Vorstandsmitglied abgegeben oder unter Punkt „Verschiedenes“ auf der Mitgliederversammlung vorgetragen werden.

Kerbejahrgang

Ostereierverkauf Trechtingshausen. Am Sonntag, 20. März, verkauft der aktuelle Kerbejahrgang wieder Ostereier, um seine Kerbekasse aufzufrischen damit insbesondere die Montagsveranstaltung auf dem alten Sportplatz gesichert ist.

Kirchenchor

Versammlung Oberheimbach. Die Generalversammlung des katholischen Kirchenchors „Cäcilia“ findet am Freitag, 18. März, 19.30 Uhr, im Gasthaus „Im Krug zum grünen Kranz“ statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte, Vorstandsneuwahlen und Ehrungen.

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Mittelrheinhalle

Ostermarkt

KW 11 | 16. März 2016

Führung

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg

Landschaftspflege

Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Keine Milch?

Milben bei Schlangen

Es heißt immer, Katzen sollten keine Kuhmilch bekommen. Warum das? Unsere Mieze (fünf Jahre alt), Bauernkatze, ist wie wild auf eine Untertasse voll Milch. Sie schlabbert sie bis zum letzten Tropfen auf, wir wollen sie gern verwöhnen!

In der letzten Zeit macht uns unsere Kornnatter Sorgen. Sie liegt viel in ihrer Wasserschale herum, hat keinen Appetit und ist sehr träge. Im Wasser liegen schwarze Krümel.

Die meisten Katzen können den Milchzucker (Laktose) in der Kuhmilch nicht verdauen, sie bekommen davon Durchfall. Das ist allerdings eine Mengenfrage. Wenn Ihre Katze eine Untertasse voll Milch verträgt, ist dagegen nichts zu sagen. Sahne wird übrigens problemlos verdaut – macht aber fett! Im Handel gibt es auch spezielle Katzenmilch, die kaum Laktose enthält, damit können Sie Ihre Mieze ohne schlechtes Gewissen verwöhnen!

Auge tränt

Unser Foxterrier (Mischling) ist sehr lebhaft. Draußen ist er auf Wiesen nicht zu halten. Nun hat er seit einigen Tagen ein tränendes Auge, das auch sehr rot ist. Augentropfen aus der Hausapotheke haDas weckt den Verdacht auf Schlanben nicht geholfen. Wir wollen ihm genmilben! Sie haften als dunkle keine Antibiotika geben, nur NaPunkte auf der Schlange und sauturheilmittel. Was sollen wir tun? gen dort Blut. Abgefallene Milben liegen im Wasser. Wenn Sie diese Das einseitig tränende Auge spricht „Krümel“ auf weißem Papier zer- für einen Fremdkörper (Stückchen drücken, entsteht ein kleiner roter einer Unkrautgranne?), der sehr Fleck – das ist Blut. Ein Tierarzt schwer sichtbar ist. Sie müssen alskann eine genaue Diagnose stel- bald einen Tierarzt aufsuchen, der len. Er wird auch die Beseitigung das Auge – unter Umständen mit der Milben übernehmen. Wichtig: einer örtlichen Betäubung – geNach Abschluss der Behandlung nau untersuchen wird. Sollte es sollten Sie den Inhalt des Terrari- ein Fremdkörper sein, muss er unums komplett beseitigen und das bedingt schnell entfernt werden – Becken sorgfältig mit heißem Was- Tropfen oder Salben bringen dann ser reinigen! nichts, sie sind nur zur Nachbehandlung geeignet.

770 Meter für mehr Sicherheit Radweg zwischen Welgesheim und Zotzenheim ist freigegeben

RuheForst

Führung Waldalgesheim. Am Sonntag, 20. März, findet eine kostenlose Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Parkplatz. Weitere Infos gibt es unter Tel. 06724-2064733 oder www. ruheforst-rheinhessen-nahe.de. Außerdem ist der RuheForst auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Halle 5A an Stand 03 vertreten.

CCW

Frauentreff Weiler. Die Frauen des Carneval Clubs treffen sich am Donnerstag, 24. März, zum Stammtisch in der Pizzeria Schäfer. Bitte bei Rosi Schäfer oder Birgit Donat bis 21. März anmelden.

Die neue Verbindung wurde am Donnerstag offiziell freigegeben. Welgesheim/Zotenheim (gg). Der neue Radweg, der Welgesheim und Zotzenheim an der K6 verbindet, ist fertig gestellt. Der Bau der rund 770 Meter langen Strecke, die als Rad-, Fußgänger- und Wirtschaftsweg genutzt werden kann, kostete knapp 165.000 Euro und wurde von den beiden Gemeinden,

dem Kreis und dem Land finanziert. Zwar dauerte die Planungsphase etwas länger, da insgesamt 14 Flächen-Eigentümer mit ins Boot geholt werden mussten, die Bauzeit von sechs Wochen aber verlief reibungslos, wie Bernhard Knoop vom Landesbetrieb Mobilität erklärte. „Diese Verbindung ist ein wichtiger

Foto: G. Gsell Schritt im regionalen und überregionalen Radwegenetz“, so der zuständige Erste Kreisbeigeordnete Adam Schmitt. VGBürgermeister Manfred Scherer nannte die offizielle Eröffnung „einen besonderen Anlass, der die zwei befreundeten Gemeinden nun noch näher zusammenbringt.“

Oberdiebach. Unter dem Thema „Auf Augenhöhe mit Exmoor-Pony und Buren- Ziege“ findet am Samstag, 19. März, ab 11 Uhr, eine geführte Wanderung mit Einblicken in die Landschaftspflege durch Beweidung statt. Treffpunkt: Portal der Mauritiuskirche. Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei, Dauer: circa zwei Stunden. Anmeldung: Rhein-Kultour, Tel. 06743-2355 oder 0157-88339882, E- Mail info@rhein-kultour.de sowie bei der Tourist-Information Bacharach, Tel. 06743-919303, E-Mail info@ rhein-nahe-touristik.de.

Kindergarten

Frühlingslieder Münster-Sarmsheim. Die Kindergartenkinder, die Erzieherinnen und Erzieher sowie der Elternausschuss des Kindergartens St. Marien laden alle Interessierten ganz herzlich zum „Frühlingslieder verschenken“ am Montag, 21. März, ein. Die Veranstaltung findet erstmalig auf dem Lindenplatz vor großem Publikum in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr statt. Für Verpflegung ist gesorgt. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in das erste Obergeschoss des RathausCafés verlegt.

CDU

Bürgerfahrt Waldalgesheim. Zum 50-jährigen Bestehen des CDU-Ortsverbandes bieten die Christdemokraten für alle Bürger eine dreitägige Bürgerfahrt vom 3. bis 5. Juni nach Bamberg und Umgebung an. Erster Tag: Anreise mit dem Bus nach Bamberg. Stadtführung, anschließend Freizeit in Bamberg. Am Nachmittag Hafenrundfahrt, danach Fahrt zum Vier-Sterne-Hotel und gemeinsames Abendessen. Zweiter Tag: Nach dem Frühstücksbuffet geht es nach Bayreuth. Stadtführung und Führung im Maisel`s Brauereimuseum. Aufenthalt in der „Alten Abfüllerei“, anschließend Freizeit. Rückfahrt ins Hotel. Am Abend fränkisches Buffet und LiveMusik mit Tanz. Dritter Tag: Nach dem Frühstücksbuffet Abfahrt nach Kulmbach. Stadtführung in der Innenstadt und Freizeit. Rückfahrt zum Ausgangsort. (Programmänderungen vorbehalten). Die Fahrt ist auf 48 Personen begrenzt. Der Kostenbeitrag beträgt pro Person 269 Euro und ist bei Rechnungsstellung zu entrichten. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 39 Euro. Anmeldungen bitte telefonisch bei Gerold Schitthof, 0672133849, oder Marion Clausen, -34533, bis spätestens 30. März.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 11 gültig ab 16.3.2016

Über 1000 Produkte. Und immer die beste Wahl. Erleben Sie mit REWE Beste Wahl jeden Tag Top-Qualität zu besten Preisen

Frankreich/Italien: Tafeläpfel rot »Cripps Pink«, Kl. I, (1 kg 2.48) 600-g-Schale

Chile/Spanien/Südafrika: Black Sensation Avocado »Hass«, Kl. I, St.

neue Ernte

essreif

AKTIONSPREIS

1.29 Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

1.49

Neu:

Suppengrün (1 kg = 1.78) 500-g-Pckg.

Spanien: Jaromakohl Kl. I, 1 kg

AKTIONSPREIS

1.49

Belegte Brötchen S AKTIONSPREI St.

3.96

AKTIONSPREIS

0.69

Aoste Rohschinken 100 g

AKTIONSPREIS

2.49

34% gespart

AKTIONSPREIS

3.77

1.99

Gutfried Geflügel-Fleischwurst (1 kg = 5.11) 350-g-Pckg.

SchweineSchnitzel aus der Oberschale 100 g

Dallmayr Prodomo versch. Sorten, gemahlener Bohnenkaffee (1 kg = 7.54) 500-g-Pckg.

Belgien/Niederlande: Rispentomaten Kl. I 1 kg

AKTIONSPREIS

2.00

AKTIONSPREIS

0.89

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein 1 kg

21% gespart

1.79

Mövenpick Bourbon Vanille Eis (1 l = 2.24) 990-ml-Becher

Nur in der Bedienungstheke

25% gespart

2.22

Metten Roastbeef 100 g

AKTIONSPREIS

3.49

Appenzeller kräftig-würzig Schweizer Hartkäse, mind. 48% Fett. i. Tr. 100 g

25% gespart

1.79

Nur in der Bedienungstheke

Fürst von Metternich Sekt trocken oder rosé (1 l = 7.99) 0,75-l-Fl. 33% gespart

5.99

Berg Quelle Mineralwasser Classic, Medium oder Naturelle (1 l = 0.33) 6 x 1-l-PET-Fl.Kasten zzgl. 3.00 Pfand

Gulasch gemischt vom Rind und Schwein (1 kg = 7.98) 500-g-Pckg.

AKTIONSPREIS

3.99

Grünländer versch. Sorten 100 g

38% gespart

0.79

AKTIONSPREIS

1.99

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Führungen

Die richtige Hilfe geben Der Pflegestützpunkt ist kompetenter Ansprechpartner

„Mondschein und Romantik“ Bacharach. Welterbeführer Horst Maurer bietet unter dem Titel „Bacharach, Mondschein & Romantik“ am Mittwoch, 23. März, 20.30 Uhr, eine Stadtführung im Mondschein (ohne Gewähr) durch die historische Altstadt mit Aufstieg zum sagenumwogenen Stadtmauer-Postenturm an. Lesung von Texten der Dichter, Denker und Poeten der „Rheinromantik“. Kosten: 10 Euro, inklusive ein Glas Riesling. Am Ostermontag, 28. März, 11 Uhr, wird die Stadtführung „Bacharach & Clemens Brentano“ angeboten. Kosten 5 Euro. Treffpunkt jeweils: Rheinpromenade „An den drei Poeten“. Dauer jeweils circa eineinhalb Stunden. Sonderführungen auf Anfrage. Infos und Anmeldungen: Tel. 06743-2355 oder 0157-88 33 98 82, E-Mail info@rhein-kultour.de sowie bei der TI Bacharach, Tel. 06743-919303.

Umwelttag

Wer macht mit? Niederheimbach. Die Ortsgemeinde lädt gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Heimbachtal zum diesjährigen Umwelttag ein. Treffpunkt ist am Samstag, 19. März, 9 Uhr, am Parkplatz am Kindergarten. Wer Lust und Laune hat und mithelfen will, den Ort von Unrat und wild abgelagerten Gegenständen zu reinigen, ist herzlich eingeladen. Als Transportmittel sind bisher der Gemeindeschlepper und ein Feuerwehrfahrzeug vorhanden. Freiwillige mit Traktor oder PKW mit Anhänger sind herzlich willkommen. Nach getaner Arbeit wird es als kleines Dankeschön wie immer eine deftige Brotzeit mit Limonade für die kleinen Helfer oder auch einer Flasche Bier für die großen Helfer geben.

Alberto Wienert und Daniela Mies vom Pflegestützpunkt. Foto: G. Gsell VG Gau-Algesheim/VG Sprendlingen-Gensingen (gg). Pflegestützpunkte leisten eine wichtige Arbeit. Hier findet man kompetente Ansprechpartner in allen Fragen rund um das große Thema Pflege. In den Räumen des VG-Rathauses in der Hospitalstraße haben die beiden Diplom-Sozialpädagogen und zertifizierten Pflegeberater Daniela Mies und Alberto Wienert ihre Büros und informieren die Bürger der beiden Verbandsgemeinden, die Hilfe im Bereich der Pflege, Krankheit und Behinderung benötigen, kostenfrei und trägerneutral. Sollte es nötig sein, werden selbstverständlich auch Hausbesuche gemacht. Es sind viele Fragen, die im Bedarfsfall geklärt werden müssen und bei denen die Betroffenen und/oder die Angehörigen vielfach überfordert sind. „Viele Menschen wissen überhaupt nicht,

welche Formen der Unterstützung es gibt und was ihnen zusteht“, so Mies und Wienert. So gibt es beispielsweise neben der Kurzzeitpflege und der Verhinderungspflege auch ein großes Tagespflegeangebot, um die pflegenden Angehörigen zu entlasten und gewisse „Auszeiten“ zu ermöglichen. Dank der Änderungen zum Pflegestärkungsgesetz I, die bereits seit vergangenem Jahr gültig sind, stehen auch mehr finanzielle Mittel zur Verfügung und die verschiedenen Angebote können flexibler miteinander kombiniert werden. „Auch bei der Antragsstellung, beispielsweise bei einem Antrag auf eine Pflegestufe, stehen wir zur Seite. Durch unsere Zusammenarbeit mit allen ambulanten Diensten, den teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen wissen wir, wo es Probleme geben kann und können vermit-

telnd einschreiten. Wir können auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen und arbeiten auch eng mit der Verbraucherzentrale zusammen, wenn es zum Beispiel um das Einlegen eines Widerspruchs bei der Anerkennung der Pflegestufe geht. Wir haben ein anderes Hintergrundwissen und können entsprechend argumentieren. So können wir den Betroffenen einfach besser helfen“, erklärt Wienert. Weiteren Erklärungsbedarf wird es im kommenden Jahr geben, denn zum 1. Januar 2017 soll das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft treten. Statt der altbekannten Pflegestufen wird es dann Pflegegrade geben. „Auch dann stehen wir unterstützend zur Seite und helfen bei allen Fragen. Niemand braucht Angst zu haben, sich bei uns zu melden. Dafür sind wir ja schließlich da“, appelliert Mies abschließend.

Die Servicezeiten des Pflegestützpunktes sind montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr sowie nach Vereinbarung im Rathaus der Verbandsgemeinde in Gau-Algesheim, Hospitalstraße 22. Mittwochs findet von 14.30 bis 16 Uhr im „Tresor“ in Sprendlingen in der St. Johanner Straße immer eine offene Sprechstunde statt. Anmeldung unter Tel. 067253083154, E-Mail daniela. mies@pflegestuetzpunkte.rlp. de, oder Tel. -3083156, E- Mail alberto.wienert@pflegestuetzpunkte.rlp.de, ist sinnvoll, so können längere Wartezeiten vermieden werden.

„Die 9. Sinfonie der Tiere“ Aufführung an der Grundschule Heilig-Kreuz in Weiler

VG Gau-Algesheim

Heimatmuseum

Ausstellung Ockenheim. Das Heimatmuseum, Mainzer Straße 67 (Schulhof), hat am Sonntag, 20. März, 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Heimatfreunde laden zu einem Bummel durch das Museum ein. Besucher können sich von der Vielfältigkeit der Ausstellungsthemen überraschen lassen. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen. Führungen sind nach Absprache möglich. Weitere Infos unter Tel. 06725-5001 oder - 9985132 und unter ockenheim/tourismus/heimatfreunde.de.

KW 11 | 16. März 2016

Hannah Senft verkörperte in unnachahmlicher Weise 13 Tiere mit ihren Instrumenten und den völlig überforderten Dirigenten. Foto: Schule

Weiler (red). Wunderbare Klänge von Beethovens 9. Sinfonie erschallten aus der Turnhalle der Grundschule Heilig-Kreuz für die Schüler und die Kinder der Wackelzahnbande der Kita St. Franziskus. Die Nimmerland-Theaterproduktion mit ihrer Schauspielerin Hannah Senft und der Tontechnikerin Jacqueline Bekker trat mit der Botschaft des friedlichen Miteinanders der unterschiedlichsten Tiere, die eigentlich Fressfeinde sind, im gemeinschaftlichen Musizieren, auf. Am Ende waren die Kinder, Lehrer und Erzieherinnen begeistert von der „Ode an die Freude“. Lautstark wurde eine Zugabe gefordert und der Applaus war überwältigend. Im Anschluss konnten die Kinder noch die unterschiedlichen Instrumente, die den 13 Tieren zugeordnet waren ausprobieren.

Termine VG Gau-Algesheim Philatelisten

Monatstreff Gau-Algesheim. Der nächste Tauschabend des Vereins für Briefmarkenkunde 1984 e.V. findet am Dienstag, 22. März, im Pfarrer-Koser Haus (Monika-Saal), Grabenstraße 28, statt. Um 18 Uhr beginnt der Tauschabend für Jugendliche und Erwachsene gemeinsam. Kataloge und Prüfgeräte zur Bestimmung der Marken stehen zur Verfügung. Alle Vereinsmitglieder und Interessierten sind herzlich zu dem Tauschabend eingeladen. Weitere Infos unter: www.verein-briefmarkenkunde.de. VG Sprendlingen-Gensingen

Basar

Damensachen Grolsheim. Am Sonntag, 17. April, 11 bis 13 Uhr, findet in der Nahelandhalle, Aspisheimer Weg, ein Basar statt. Angeboten werden gut erhaltene Damenkleidung, Sportkleidung, Schuhe, Handtaschen, Modeschmuck und Bücher. Zur Stärkung gibt es eine Kaffee/Kuchen- und Getränke-Bar. Listen (2 Euro) können vorab reserviert werden. Listenausgabe am Dienstag, 5. April, 18.30 Uhr, Nahelandhalle. Infos und Listenreservierung: Petra Merten, Tel. 0152-53447168, E-Mail mrs.basar@gmx.de.

VSV Grolsheim

IVV-Wanderung Grolsheim. Der VSV veranstaltet am Samstag, 19., und Sonntag, 20. März, eine IVV- Wanderung mit verschiedenen Strecken. Es werden Strecken von 5 km, 10 km, 20 km, 30 km und 42 km angeboten. Die Startzeiten sind jeweils ab 7Uhr. Die Kurzstrecke ist kinderwagengerecht. Start und Ziel ist die Nahelandhalle, Aspisheimer Straße. VG Stromberg

DU-Die Unternehmerinnen

Netzwerktreffen Waldlaubersheim. DU-Die Unternehmerinnen e. V. treffen sich am heutigen Mittwoch, 16. März, 19 Uhr, im Euro Rastpark (Autohof). Vereinsvorsitzende Marian Hahn aus Bad Kreuznach gibt einen Einblick in ihren Berufsalltag als Übersetzerin. Für Nichtmitglieder kostet die Veranstaltung 5 Euro. Weitere Infos unter www. du-netzwerk.de.

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de


16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 31

DER PLATZ FÜR FLIESEN!

Am Kieselberg 8 • 55457 Gensingen • zwischen Lidl und Aldi Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-19 Uhr • Sa. 8-16 Uhr · So. 11-16 Uhr (nur Ausstellung)

FENSTER - HAUS- & INNENTÜREN TERRASSENDÄCHER - WINTERGÄRTEN

Geben Sie Ihrer Hausfassade ein modernes Gesicht.

Renovieren Sie jetzt:

Fenster & Haustüren Telefon: 0 170/3104705 e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de www.gruetzner-gmbh.de

M.D.B. Rolladen- und Fensterfachvertrieb Link Beratung · Lieferung · Montage

Alt- und Neubau Holz- und Kunststoff Tel. (06704) 10 12 · Fax 31 64 55450 Langenlonsheim Mozartstraße 27

MalerMeister

Schöne Aussichten!

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

FIBAFIBAFIBABaugeld Baugeld Baugeld für Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten Anschlussfinanzierungen fürNeubauten. Neubauten. /Anschlussfinanzierungen * KaufKauf * Kauf für /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren beraten ... finanzieren......betreuen betreuen beraten......finanzieren finanzieren ... betreuen beraten ... betreuen Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Auseiner einerVielzahl Vielzahl von Bankpartnern Aus Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihrvon günstigstes Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes erstellen wir Ihnen Ihr günstigstes Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept individuelles Finanzierungskonzept Finanzierungskonzept

Repräsentanz Aspisheim/Mainz Repräsentanzen Aspisheim Repräsentanz Aspisheim/Mainz * Mainz Repräsentanz Aspisheim/Mainz 55116 Mainz 55116 55116 Mainz Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim 55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian christian@fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de Heiko mainz@fiba-baugeld.de -Christian Gebietsleiter www.fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Haus III


REGION

32 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Stromberg „Pfarrköpfchen“

Führung Stromberg. Am Samstag, 19. März, 14 Uhr, veranstaltet der Archäologieverein Arrata e.V. in Zusammenarbeit mit den Burgpaten eine Führung über die Burgruine Pfarrköpfchen in Stromberg. Die Führung ist kostenlos. Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof, Warmsrother Grund (Autobahnabfahrt A61 in Richtung Stromberg, hinter der Touristikinformation nach rechts abbiegen). Weitere Infos unter www.arrata.de

KW 11 | 16. März 2016

Großzügige Spenden für Integration

Termine Region Arrata

Verbandsgemeinde bekommt rund 6.700 Euro für Flüchtlingsarbeit

AWO

Osterkaffee Stromberg. Am Samstag, 19. März, 15 Uhr, findet der AWO-Osterkaffee in der Deutscher-Michel-Halle statt. Es gibt außerdem einen Vortrag zum Thema „Wie man die Pflegezeit finanziell meistert“. Ein kostenloser Fahrdienst wird eingerichtet: 14.30 Uhr vom Gerbereiplatz in Stromberg und um 14.45 Uhr in Warmsroth, Bushaltestelle. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung bei Gerti Keuser, Tel. 06724-3306, wird gebeten.

„Ich bin dabei!“

Café Grenzenlos Stromberg. Die Initiative „Ich bin dabei!“ lädt für Montag, 21. März, 15 bis 17 Uhr, zum Kennenlernen und Gedankenaustausch mit Mitbürgern aller Nationen aus der Verbandsgemeinde Stromberg ein. Im Paul-Schneider-Haus in der Binger Straße 3a warten Kaffee, Tee, Kuchen und anregende Gespräche.

Freude bei den Spendenübergaben (v. li.): Jamal Hadjali (hauptamtlicher Flüchtlingshelfer der VG), Thomas Müller, Vera Weyerhäuser und Joachim Kilz. Foto: G. Gsell VG Sprendlingen-Gensingen (gg). Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Gensinger „Café Welcome“ hat der Geschäftsführer der Mainzer Firma pss-polymer, Joachim Kilz, dem zuständigen Fachbereichsleiter der Verbandsgemeinde, Thomas Müller, einen zweckgebundenen Spendenscheck in Höhe von 6.380 Euro überreicht. „Bei uns gibt es keine Werbegeschenke, wir spenden das Geld lieber für einen guten Zweck. Außerdem haben wir in diesem Jahr noch eine weitere Aktion gehabt. Unsere 40 Mitarbeiter konnten ,Urlaubstage

spenden’, das heißt, ich habe errechnet, wie viel ein Arbeitstag in Geld wert ist und das kam auf das Spendenkonto. Letztlich hat die Firma den Betrag verdoppelt und so kamen wir auf die stolze Summe von 12.760 Euro. Eine Hälfte ging bereits an André Borsches Interplast, die andere Hälfte bekommt nun die VG für ihre Arbeit zur beruflichen Integration der Flüchtlinge“, erklärt Kilz, der in Gensingen wohnt, gegenüber der NBZ. Die Koordinatorin der Gensinger Flüchtlingshilfe, Vera Weyerhäuser, übergab weitere 300 Euro aus

dem Erlös des Konzerts des Gitarrenduos „LauderZio“ vom 6. März an Müller. Dieses Geld soll für Bücher und Unterrichtsmaterial in den Sprachkursen verwendet werden. Das Sprendlinger Flüchtlingscafé findet montags von 13 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr im Bernhardusheim statt. Das Gensinger „Café Welcome“ ist an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr im Rathaus.

Begabte Vorschulkinder

Region. Unter dem Motto „Archäologie erleben!“ startet der Archäologieverein Arrata e.V. am 19. März 2016 sein denkmalpädagogisches Jahresprogramm 2016. Die beiden Touren „Kampf um Pfaffenheck – Spuren des Zweiten Weltkriegs“ und „Burg Pfarrköpfchen, die alte Stromburg“ eröffnen das Veranstaltungsjahr, das aus insgesamt 13 Führungen, Exkursionen, Vorträgen, einem Archäologiefestival und einem Kolloquium besteht. Zu den weiteren Themen gehören das steinzeitliche Felsbild von Gondershausen, die französische Festungsruine Mont Royal, die mittelalterliche Fachwerkstadt Rhens, das römische Boppard, der römische Gutshof auf dem Remstecken, die Burgruine Waldeck im Hunsrück, die Stadtkerngrabung in Andernach, der Archäologiepfad im Frankweiler Wald, das 19. „H.A.T.-Festival“ auf der Ruine Schmidtburg und das achte Hunsrück-Kolloquium im Alten Bahnhof von Emmelshausen mit den Themen „Treiser Wildburg“ sowie die „Schlacht um Pfaffenheck im Zweiten Weltkrieg“. Das aktuelle Programmfaltblatt kann kostenlos unter Geschaeftsstelle@arrata.info bestellt werden. Weitere Infos unter www.arrata.de.

Osterspektakel

Ritterturnier

Junge Münster-Sarmsheimer bemalen Schaufenster

St. Goarshausen. Von Samstag bis Ostermontag, 26. bis 28. März, 11 bis 19 Uhr, findet das Osterspektakel und Ritterturnier auf der Loreley statt. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder 5 Euro (Familien zahlen nur für das erste Kind) und Gewandete bezahlen 8 Euro Eintritt.

Region

Karfreitag

Vortrag

Pilgern Rheinhessen. An Karfreitag, 25. März, findet eine spirituelle Wanderung im „Ökumenischen Miteinander unterwegs auf dem Rheinhessischen Pilgerweg“ statt. Treffpunkt ist um 12 Uhr die evangelische Kirche in WörrstadtRommersheim. Anmeldung (bis 24. März) bei Hildegard Becker-Janson, Tel. 06732-963981, oder per E-Mail hibeja@web.de. Bei jedem Wetter wird auf idyllischen Graswegen und betonierten Strecken gepilgert. Bitte an Rucksackverpflegung und an geeignete Bekleidung und Schuhwerk denken. Keine Kosten, aber Spenden erwünscht. Dieses Angebot ist offen für alle Altersgruppen und alle Interessierte.

Jahresprogramm

Von Salmen und Lachsen

Die fleißigen „I-Pünktchen“ nach getaner Arbeit. Münster-Sarmsheim (red). Ein außergewöhnliches Erlebnis hatten die acht Vorschulkinder der Kindertagestätte Villa Kunterbunt. Im Rahmen der Neugestaltung der Schaufenster lud eine Firma die sogenannten I-Pünktchen ein. Im vorderen Schaufenster sollte ein Babyzimmer entstehen und wer kann dies besser gestalten als Kinder? So hatte Laura Erbel-

ding die Idee, Kinder dieses Fenster bemalen zu lassen, um Laufkundschaft auf die neue Ware aufmerksam zu machen. Dann war es soweit, drei Mädchen und fünf Jungen malten mit ihren beiden Erzieherinnen einen tollen Blickfang an das Schaufenster. Während der Gestaltung wurde das Schaufenster schon fleißig von Fußgängern bestaunt. Nun

Foto: privat wacht der Storch auf seiner bunten Blumenwiese über die zahlreichen großen und kleinen Babydecken. Die Kinder der Villa Kunterbunt bekamen als Dank einen Luftballon mit Süßigkeiten überreicht. Nun sind alle gespannt, ob das Konzept aufgeht und die Kinder würden sich über solch eine außergewöhnliche Malaktion jederzeit wieder freuen.

Oberwesel. Am Donnerstag, 31. März, 19 Uhr, referieren Jürgen Steinborn, Herbert Retterath und Winfried Klein im Kulturhaus zum Thema „Von Salmen und Lachsen im Tal der Loreley“. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro (inklusive Verkostung) gibt es im Kulturhaus, 06744-714726, E-Mail info@ kulturhaus-oberwesel.de. Weitere Infos unter www.kulturhausoberwesel.de.

Wir für Sie

Tel. 06721-91 92 0 info@neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de


REGION

16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 33

Bauen und Wohnen

Drittes Lernzentrum eröffnet

Gensingen erhält Landesförderung

Jetzt auch Wiesbaden Standort des Projektes „Integration an Rhein und Nahe“

Auf dem Foto sind zu sehen: Landtagsabgeordneter Michael Hüttner, Staatssekretär Salvatore Barbaro und Ortsbürgermeister Armin Brendel (v. li.) bei der Übergabe des Förderbescheids. Foto: FM

Zahlreiche Besucher kamen zur Eröffnung des Wiesbadener Lernzentrums.

Gensingen (red). Der auch für das Bauen zuständige Finanzstaatssekretär Salvatore Barbaro hat der Ortsgemeinde Gensingen einen Förderbescheid über 33.482 Euro für das Modellvorhaben „Am Wiesbach“ überreicht. „Das Projekt macht in hervorragender Weise deutlich, wie attraktives Wohnen und eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung gemeinsam erreicht werden können und kann daher beispielgebend für weitere Kommunen sein“, so Barbaro bei der Förderbescheidübergabe. Die Ortsgemeinde Gensingen verfolgt bei der Entwicklung der überwiegend im kommunalen Eigentum befindlichen Flächen am Wiesbach zu einem lebendigen Mehrgenerationenquartier Entwicklungsziele, die den Herausforderungen des demografischen Wandels in besonderer Weise Rechnung tragen sollen und konzeptionell weit

über die sonst übliche Entwicklung von reinen Ein- und Zweifamilienhausgebieten hinausgeht. So werden als Projektziele ein Angebot an Wohnraum nicht nur zum Kauf, sondern auch zur Miete, die Umsetzung eines gemeinschaftlichen, genossenschaftlich organisierten Wohnprojektes, die Einrichtung von zwei Wohn-PflegeGemeinschaften, die Anlage von öffentlichen Begegnungsflächen, Plätzen und Wegen mit Barrierefreiheit und die Einrichtung eines geselligen Quartierszentrums mit Dorfladen und Café sowie einiges andere mehr genannt. „Das Vorhaben der Ortsgemeinde Gensingen ist äußerst ambitioniert. Mit Hilfe der Landesförderung können die Projektbeteiligten nunmehr bei der planerischen Umsetzung dieses komplexen Projektes fachkompetent beraten und begleitet werden“, sagte der Staatssekretär.

Wiesbaden (red). Nach Bad Kreuznach und Bingen ist nun auch die Stadt Wiesbaden um einen Lernort reicher – die Volkshochschule Wiesbaden hat Ende Februar im Rahmen einer Feierstunde ihr Lernzentrum offiziell eingeweiht. Bereits seit Ende 2015 wurden dort erste Lernangebote gemacht, nun kann das Lernzentrum mit seinem vollen Angebot genutzt werden und es besteht auch in Wiesbaden für Menschen, die Deutsch lernen möchten die Möglichkeit, mit Hilfe von Lernprogrammen und Arbeitsmaterialien selbstgesteuert und in eigenem Lerntempo Deutschkenntnisse auszubauen. Wichtiger Baustein in allen drei Lernzentren ist die individuelle Lernbegleitung durch die Lernberaterinnen, die langjährige Erfahrung in den Bereichen Deutsch als Zweitsprache und Lern- und Bildungsberatung mitbringen. So lernen die Lernenden in den

Lernzentren zwar selbständig, werden aber nie alleine gelassen. Neben konkreten Hilfestellungen beim Bedienen der Lernprogramme werden gemeinsam mit den Lernberaterinnen individuelle Lernziele festgelegt, einzelne Lernschritte geplant und die passenden Materialien und Programme ausgewählt. Motivation und Ausdauer beim Lernen werden durch die gezielte Ansprache und den persönlichen Kontakt gestärkt. Neben dem Lernen am PC kommt in allen drei Lernzentren auch das gesprochene Wort nicht zu kurz: Beim gerade in Bingen äußerst beliebten Sprechcafé aktiv wird in lockerer Runde zu einem vorher ausgewählten Thema diskutiert, mit Vokalbeltraining, Wortschatzübungen sowie regelmäßig angebotenen Sprachspielen wird nicht nur das aktive Sprechen, sondern auch der Spaß am Deutschlernen gefördert. Das Projekt „Integration an Rhein und

Foto: privat

Nahe“ wird aus dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union gefördert und hat eine Laufzeit bis Ende 2017. Projektziel ist die nachhaltige Förderung des Spracherwerbs der deutschen Sprache von Drittstaatenangehörigen. Die Nutzung der Lernzentren ist kostenfrei. Weitere Infos : Lernzentrum Bingen: Mainzer Straße 11, Bingen, Tel. 067213059797, E-Mail lernzentrum@vhs-bingen.de. Lernzentrum Bad Kreuznach: Wassersümpfchen 23, Bad Kreuznach, Tel. 0671-9200143. Lernzentrum Wiesbaden: Alcide-de-Gasperi-Straße 4, Wiesbaden, Tel. 0611-9889145, EMail lernzentrum@vhs-wiesbaden.de.

Leserbrief Rheinquerung im Welterbe-Tal „Die aktuelle Situation ist sehr unbefriedigend. Die Fähren im Welterbe-Tal fahren aus verständlichen, wirtschaftlichen Gründen nur zu Zeiten, zu denen es sich rechnet. Diese Situation muss verändert werden. Meine Empfehlungen an die Verantwortlichen als kurzfristige Lösung: Subventionierung der Fähren im Welterbe-Tal und 24 Stunden kostenfreier Fährbetrieb (Lex-Welterbe) – in anderen Ländern üblich (Kanada). Wenn man über Brücken nachdenkt, dann vier Brücken im Welterbe-Tal zur Verbesserung der Querung. Wenn man über eine Brücke nachdenkt, dann eine Brücke zwischen Bingen und Rüdesheim und 24 Stunden kostenfreier Fährbetrieb im Welterbe-Tal. Eine Brücke bei St. Goar ist die schlechteste aller Lösungen. Mir scheint, hier will sich einer ein Denkmal setzen und einem Fährmann in die ,Suppe spucken’. Die geplante BuGa 2031 ist offensichtlich ein Trojanisches Pferd, um diese Brücke zu realisieren. Diese gewünschte Brücke ist nicht zu vergleichen mit der Kabinenbahn zur Ehrenbreitstein, diese war sinnvoll und richtig. Für die geplante Brücke bei St. Goar gibt es eine sinnvolle Alternative: 24 Stunden kostenfreier Fährbetrieb in unserem WelterbeTal der Loreley.“ Horst Maurer, Welterbe-Gästeführer aus Oberdiebach Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die des Verfassers.

Zusätzliche Abholungen der Biotonne im Sommer Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises informiert Mainz-Bingen (red). In den Monaten April bis einschließlich September gilt im Landkreis Mainz-Bingen wieder die Sommerregelung für die Leerung der Biotonne. Jede zweite Abfuhr in diesen Monaten erfolgt kostenfrei, so dass über den Sommer sechs Entleerungen der Biotonne ohne eine zusätzliche Gebühr genutzt werden können. Damit werden die Standzeiten der Biotonnen in den heißen Sommermonaten verringert und Gerüche und Madenbildung weitgehend vermieden. Zusätzlich hilft es, feuchten Biomüll und Essensreste

in Zeitungspapier zu wickeln und Zwischenlagen aus Papier oder Grünschnitt in die Biotonne zu geben. Außerdem sollte die Tonne im Schatten stehen und regelmäßig gereinigt werden. Grundsätzlich wird die Biotonne alle zwei Wochen abgefahren. In der Grundgebühr von jährlich 62 Euro für eine 80 Liter Tonne sind 13 Leerungen enthalten, hinzu kommen ohne weitere Gebühr die sechs kostenfreien Leerungen nach der Sommerregelung. In die Biotonne gehören alle organischen Abfälle wie Garten- und Küchenabfälle so-

wie Speisereste. Nicht für die Biotonne geeignet sind beispielsweise Asche, Katzenstreu oder auch die vom Handel als ‚kompostfähig‘ oder ‚biologisch abbaubar‘ angebotenen Kunststoffsäcke, da diese nicht schnell genug verrotten und in der Biomasseanlage als Störstoff anfallen. Weitere Infos zur Biotonne gibt es bei der Abfallberatung des AWB unter Tel. 06132-7877080 oder unter www.awb-mainzbingen.de.


SPORT

34 | Neue Binger Zeitung

Mit vier Minuten Vorsprung ins Ziel

KW 11 | 16. März 2016

Erfolgreich beim Pokal-Endspiel Tischtennis-Spieler der TTG dominierten auf Kreisebene

Erik Hühnlein gewinnt Auftaktrennen des Bulls-Cup

Erik Hühnlein beim Rennen in Büchel. Stromberg (red). Mit vier Minuten Vorsprung vor Zoran Radosavljevic (Team Ehl Racing), Günter Reitz (Team FirebikeDrössiger) und Dirk Hemmerling (Bike Aid) hat sich der Binger Erik Hühnlein am Sonntag den Sieg beim zweitem Rennen um den Bulls Cup gesichert. Bereits vor 14 Tagen gewann der Mountainbiker des TuS Stromberg / Radon Bike Discount das Auftaktrennen der XC-Winterserie der Mountainbiker in Adenau mit eineinhalb Minuten Vorsprung vor Dirk Hemmerling (Bike Aid) und Jan Kaliciak (Team Herzlichst Zypern). War das Rennen in Adenau vor allem vom 600 Meter langen Anstieg zu Beginn der 3-Kilometer-Runde geprägt, galt es in Büchel auf der 3,68 Kilometer langen Runde, die siebenmal durchfahren wurde, zwar „nur“ 51 Höhenmeter zu überwinden, dafür hatten es die Trailpassagen aber in sich. In den kniffligen Ab-

Foto: privat

fahrten musste Hühnlein gleich dreimal von seinem Radon Black Sin absteigen. Dem souveränen Sieg in seiner Altersklasse der Senioren II (ab 40 Jahre) schadete das aber nicht. Übrigens: In beiden Rennen konnte der 47-Jährige bis auf den Belgier Fabio Porco auch alle Fahrer der Senioren-I-Klasse im Ziel hinter sich lassen und das, obwohl die jüngeren Fahrer eine Minute früher starteten. In Büchel fuhr Hühnlein sogar direkt hinter Fabio Porco ins Ziel. Am 3. April findet das dritte Rennen dieser XC-Winterserie in Kottenheim statt, am 17. April erfolgt dann der Abschluss in Boos. Nach den beiden souveränen Siegen in den Auftaktrennen kann das Ziel von Erik Hühnlein nur die erfolgreiche Cupverteidigung sein. Bereits achtmal hat er den Bulls-Cup in den vergangenen Jahren gewonnen.

Schnellster Langstreckler Taplan gewinnt Kreis-Waldlaufmeisterschaften Bingen (red). Janek Taplan vom LC Bingen war bei den in Gonsenheim ausgetragenen Kreis-Waldlaufmeisterschaften schnellster Langstreckler über 8,8 km; außer Konkurrenz kam lediglich der Tunesier Mohammed Rayen sechs Sekunden vor dem Binger ins Ziel. Taplan erzielte sehr gute 29:30 Minuten und ließ auch überraschend den stärker eingeschätzten Björn Dollmann vom USC Mainz um rund

100 Meter hinter sich. Erfreulich aus Binger Sicht, dass nach längerer Abstinenz diesmal 16 Schülerinnen und Schüler am Start waren. Carolin Davis (4:10 für 1,1 km) in der Klasse W12, Linda Amoikon (4:22) in der Klasse W10 und Theresa Hessler (W8) konnten dabei jeweils den ersten Platz belegen. Paul Koslowski (M8/4:57) wurde Zweiter, Christina Braden (4:57/ W9) Dritte ihres Laufes.

Die erfolgreichen Tischtennis-Spieler mit Pokal und Medaillen. Münster-Sarmsheim Bingen (red). Die ausgetragenen Pokalendspiele auf Kreisebene wurden erfolgreich absolviert. Besonders im Bereich der Schülermannschaften der TTG gab es trotz fehlender Gegner eine Partie von zwei die Liga dominierenden Mannschaften, die in einem Spiel gegeneinander ihre Stärke wieder einmal bewiesen. Am Ende gelang es der Mädchenmannschaft der TTG, ein überzeugendes Ergebnis von 4:1 zu erringen. Im Bereich der Jugend trafen in einem spannenden Spiel der TTSG

Selztal und die TG Nieder-Ingelheim aufeinander. Selztal gelang es, dieses Finale mit einem Endstand von 4:1 für sich zu entscheiden. Das gewonnene Spiel des TG Nieder-Ingelheim entschied Kunal Bedekar in einem engen und spannenden 3:2 Match gegen den Selztaler Nico Löhlein für sich. Den Pokal der Herren D-Klasse konnte TG Nieder-Ingelheim II mitnehmen, da sie mit einem Ergebnis von 4:1 Hassia Kempten schlugen. Hier gelang es Rüdiger Kesselring sich in einem Fünfsatzspiel gegen den jungen David Fei-

Foto: privat fel zu behaupten. In der C- Klasse schaffte es der TSV Sponsheim, sich mit einem 4:1 den Pokal gegen die TG Nieder- Ingelheim zu erkämpfen. Mit einem Ergebnis von 3:1 besiegte der Ingelheimer Adrian Kossytorz die Nummer zwei des TSV Sponsheim, Michael Berger. Insgesamt hielt sich stets eine gute und sportliche Stimmung mit spannenden Spielen, welche durch Kaffee und Kuchen bekräftigt wurde. Zum Schluss erhielten die Sieger ihre Pokale und der Tag klang langsam und gemächlich aus.

Meistertitel für das Fightteam Top-Platzierungen bei Heimkampf in Langenlonsheim Langenlonsheim (red). Am 12. März fand die Rheinland-PfalzMeisterschaft des Rheinlandpfälzischen Kickboxverband e.V. in Langenlonsheim statt. Es waren rund 120 Kämpferinnen und Kämpfer angereist, um sich in den Disziplinen Pointfight, Leichtkontakt und Formen zu messen. Das Turnier startete pünkltich mit den Formen. Der Formenlauf ist vergleichbar mit der Kür beim Eiskunstlaufen oder Bodenturnen. Es handelt sich um eine frei gestaltete Kampfchoreographie und muss mit Musik untermalt werden. Im Anschluss ging es weiter mit den Wettkämpfen im Leichtkontakt und Pointfight. Als erstes kämpfte die kleinste Kämpferin, Theresa Pekrul, die gleich in zwei Gewichtsklassen startete. Sie sicherte sich in der B-Klasse - 28 kg und -32 kg in spannenden Wettkämpfen zwei Rheinland-Pfalz-Meister-

titel. Zeitgleich begannen auf einer anderen Kampffläche die sportlichen Wettbewerbe im Leichtkontakt, dort errang Slawa Hübner (-89 kg) aus Langenlonsheim den Vize-Meistertitel. Danach ging es Schlag auf Schlag und auf einer der drei Matten war immer eine Kämpferin oder ein Kämpfer vom Fightteam Lalo am „fighten“. Tim Jazlauk (-79 kg) aus Winzenheim hatte sich eine Kampfpause von vier Jahren gegönnt, jetzt ist er wieder zurückgekehrt. Er zeigte, dass er nichts verlernt hat und sicherte sich auch den Titel im Leichtkontakt. Laura Beuscher (A-Jugend -65 kg) aus Weiler nutzte ihre langjährige Erfahrung beim Fightteam Lalo, auch sie stand ganz oben auf dem Siegerpodest. Laura Beuscher hat zusätzlich noch bei den Erwachsen mitgemacht und ihre Kondition reichte noch für den dritten Platz. Im Lauf des Tages

konnten noch Lars Müller (-84 kg) im Leichtkontakt, Celine Bouffleur (-55 kg) aus Langenlonsheim und Jaqueline Hegermann (B-Jugend -37 kg) eine Silbermedaille gewinnen auch sie dürfen jetzt stolz den Titel Vize-Rheinland-Pfalz-Meister tragen. Die Kämpfer Raphael Schawe (BJugend -37 kg PF) aus Sprendlingen und Michael Ruby (+94 kg PF) wurden mit Bronze belohnt. Der jüngste Kämpfer Neo Adam (B-Jugend -32 kg) aus Grolsheim schloss mit dem vierten Platz ab, somit sind alle Kämpferinnen und Kämpfer für die Deutsche Meisterschaft am 11. Juni in Bad Neustadt an der Saale qualifiziert. Das Turnier lief zügig durch, was der Mithilfe zahlreicher Helfer in Form von Eltern, Großeltern und Vereinskameraden zu verdanken war. Weitere Infos unter www.tv-lalo. de.


16. März 2016 | KW 11

Neue Binger Zeitung | 35

Schnäppchen

Immobilien Suche Mehrfamilienhaus

GROSSE KLASSE IN DER PREMIUMKLASSE!

in Bingen oder Büdesheim als Kapitalanlage.

LESER-CUBE 2015

DEUTSCHER TRAUMHAUSPREIS 2014

1 . P L AT Z B E I D E R G R O S S E N L E S E R WA H L ZU DEUTSCHLANDS BELIEBTESTEM HAUS

SIEGER IN DER KATEGORIE: PREMIUMHÄUSER

LESER CUBE D E R G RO S S E D E U T S C H E F E RT I G H A U S P RE I S

Fachschriften-Verlag & ImmobilienScout24

Tel. 0177-8660289

Haus Aurelio

Kern-Haus

Ransbach-Baumbach

FACH SCHRIFTEN VERLAG Fellbach, 10. Februar 2015

Harald Fritsche Geschäftsführer Fachschriften-Verlag Fellbach

A3-Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

Urkunden_LeserCube 2015_KernHaus.indd 1

Für Ihr Ostermenü: Gefüllte Schweinelende

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

mit Paprika-Frischkäse-Füllung stressfreie Zubereitung garantiert!

Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 18.30 Uhr Sa. 7.00 - 13.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet

www.wm-aw.de (Fa.)

Gesuche HAUSFLOHMARKT 19. und 20. 03. samstags & sonntags 11 - 17 Uhr BACHARACH Mainzerstr. 22 Trödel, Haushaltswaren, Bücher, Kleidung, u.v.m.

Nachhilfe für Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch

Suche einen superleichten handlichen Buggy. Raum Bingen Tel. 0175/1574072

Sonstiges Hallo A.F. aus Bingen für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe) sowie die Ausweise u. Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung. Tel. 06721/16880

Räumlichkeiten für handwerkl. Produktion zur Miete gesucht, 80-100 m² in Bingen, Nähe Mainzer Str. 14-16 Tel. 06721/9841080

Gesuche Suche schnellstmöglich in Bgn.Sponsheim eine 2-Raum-Whg. bzw. ca. 60m² (Einzelperson/ Beamter) Tel. 06732/962708 Haus zu kaufen gesucht Tel. 06721/988220 Zu mieten gesucht: Größere Whg. (4 ½ Zi) od. Haus in Bingen/ Ingelheim und Umgebung ab Sommer 2016 Tel. 06721/155899

Wir suchen Private 3 Zi, Kü, Bad mit Wanne, Kleinanzeigen? Terrasse od. Balkon

6,50 € / 45 Min v. Studenten. Kl.4 -Abi 01579/2341985

Wir beraten Sie gerne!

Kaufe gebrauchte Armbanduhren aller Art sowie Münzen und alles aus Bad Kreuznach.

Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@ neue-binger-zeitung.de

Familie Warren, Bad Kreuznach

Tel.: 0671-9208641

ca. 80-100 qm, bis 900 € warm in Bingen-Stadt. Für jetzt oder später. Provisionsfrei. Tel. 0175 - 272 54 21

Stellenanzeigen Junggebliebener Rentner für leichte Gartenarbeiten gesucht Tel. 06721/43541

Stellenangesuche Wer benötigt handwerkliche Hilfe? Ich bin vielseitig einsetzbar und sehr arbeitswillig Tel. 06721/153556 oder 0176/87842043

Stellenanzeige?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Urlaubsvertretung für Pflege und Haushalt nach Bingen-Stadt gesucht Tel. 06721/16880

Arzthelfer/in MFA auf 450,–€-Basis für Allgemeinarztpraxis gesucht.Schriftliche Bewerbung bitte an: Praxis Birgitt Richter-Wolff Gertrudenstr. 9 55576 Sprendlingen

Für unser Objekt in Bad Kreuznach suchen wir ab sofort

zuverlässige deutschspr. Reinigungskraft

Arbeitszeiten von Mo. + Mi. + Fr. ab 24.00 Uhr oder 4.30 Uhr Di. + Do. + Sa. ab 20.00 Uhr, ca. 1,5 Std. täglich Wir freuen uns auf Ihren Anruf DT. Gebäudedienstleistungen GmbH / Tel.: 06107/990024 (Büro 9.00-14.00 Uhr)

Zusteller/innen gesucht für ein Teilgebiet von - Gau-Algesheim - Rümmelsheim sowie Urlaubsvertretungen für Teilgebiete von - Bingen-Kempten - Niederheimbach - Münster-Sarmsheim Interessiert? Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Beilmann telefonisch ab 12 bis 16 Uhr unter Tel. 067219192-22 Neue Binger Zeitung i&w Verlags GmbH Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen info@neue-binger-zeitung.de

22.01.15 10:43

22.01.15 10:40

Kern-Haus informiert Sie gerne! Telefon 02623/884488 · www.kern-haus.de

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT! Schöne, moderne Wohnung in Bingen-Dietersheim zu vermieten: 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, 2 Balkone 114qm (frei ab 01.03.16 oder nach Vereinbarung) Maisonette (über zwei Ebenen) Kaltmiete: 740,– € +NK + Kaution Energieausweis vorhanden von privat · Telefon: 0160-7830346

Angebot Gewerbehalle, 250m², vielseitig nutzbar in Bgn.-Bingerbrück zu verm. Tel. 0151/42617767 Bgn.-Dromersheim, 4 Zi,Kü, 3xWC, 2xDU, 1xBad, 1xKellerr., 1Waschkü.,1 PKW-Stellpl. zu verm. Tel. 06721/975964 oder 0160/4239515 ab 17:00 Uhr Zu verm.: Grolsheim: 2 Zimmer in 2-er WG, in Bingerbrück 1 Zimmer in 3-er WG Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Zu verm.: Lagerräume in Bgn.-Stadt: 2 x ca. 10 m², je 25€ +NK Zentrumsnähe, 1 gr. Lagerraum in unmittelbarer Zentrumslage.350€+ NK, Vermietung v. privat durch Wohnungsvermietung.MainzBingen@web.de Sprendlingen, zentrale Lage, ca. 70m², 3 ZKB, EBK, FußbodenHzg., alle Böden Granit, alle Zi. m. Internet+TV-Anschl., f. 2-3 Pers., frei ab 01.05.16, KM480€+NK+3 MM KT, keine Tiere, Energieausw. in Arbeit Tel. 0171/8685228 Gau-Algesheim, 3 1/2 ZKB, Balk., Stellpl., 1.OG, 106m², KM 680€+NK+KT, ab 01.06.1 zu verm. Tel. 06725/4637 ab 18:00 Uhr Beste Büdesheimer Lage: 3 ZKB m. EBK, EG, 78m² Wfl., ca. 30 Nutzfl., in 2-FH, m. wunderschönem Garten, KM 550€ + NK 200€, frei ab 01.04.2016 Tel. 0160/3672594 Bgn.-Stadt, 2 ZKB, 58m², 2. Etage, Laminatböden, ab sofort frei, Energieausw. liegt vor, 390€ + NK70€ + 2 MM KT Tel. 06721/10810 ab 19:00 Uhr Niederheimbach, 3 ZKB, 80m², 470€+NK+2 MM KT, frei ab April Tel. 06743/6023

Angebot Bgn.-Stadt, 3 ZKB, 69m², 1. Etage, Laminatböden, ab sofort frei, Energieausw. liegt vor, 380€+NK100€+2 MM KT Tel. 06721/10810 ab 19:00 Uhr Seibersbach, VG Stromberg, Souterrain-Whg., möbl. zu verm., ideal f. 1 od.2 Pers.-Haushalt, 85m², 3 ZKB, Diele, Terr., FBHzg., in freistehendem 2-FH, Gartenmitben., Garage, KM 450€+NK+KT Tel. 06724/6033411 Bgn.-Büdesheim, 1 ZKB, DG, ca. 45 m², ab sofort zu verm., 295€ +NK+KT+SP, Energieverbrauchsausweis; Energieverbrauchskennwert 126kWh/(m²*a); Gas; Bj. 1990 Tel.: 06136/9920-22 oder 0151/56630233 Bgn.-Stadtmitte, 1 Zi.-App. ab 01.04.16 an Einzelperson zu vermieten, KM 270€+NK Tel. 06721/708098 FeWo, Bgn.-Stadt f. Touristen u. Monteure geeignet, 2 Pers. Ab 60€, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

Guldental

Großes DachgeschossStudio, vollmöbliert, inkl. Küche, 60 m², PKW-Stellplatz, Kaltmiete 380 € + 2 MM Kaution, frei ab sofort

Tel.: 06707-456

Pluschke´s Preishämmer Seibersbach: Sehr schönes 1-Fam. Haus Bj. 1983 mit ca. 138 qm Wohnfl. verteilt auf 4 Zimmer, Küche, Bad mit Dusche und WC und Gäste WC. Vollkeller mit Sauna, Dusche, Hobbyraum, Waschküche und Ölheizung. Brenner von 2008. Dazu ein Kaminofen im Wohnzimmer mit Luftschächten ins OG. Areal ca. 543 qm Energiepass nicht vorhanden. Kaufpreis 199.500,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Wir suchen in Bingen, Ingelheim und Umgebung Ein- und Mehrfamilienhäuser, sowie Bungalows und Grundstücke für vorgemerkte Kunden. Keinerlei Maklergebühren für die Verkäufer!


0% Zinsen.

1-4

Sie sparen S

FORD FOCUS TURNIER€ € 7.500 7.500,– 0 ,– 1 8.625,– 1 FORD MONDEO 6.250,– , 1 AMBIENTE TREND

Sie sparen

Günstig mit

Bei uns für

Günstig mit

Bei uns für

189,-1,3,4 189,-1,3,4

€ Unser Kaufpreis

Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

17.450,–

8.950,–

Bei uns für

assistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

Autohaus Grünstadt GmbH & Co. KG

1

Allee 24–34, 50933 Köln, erhältlich als Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und Ford Auswahl-Finanzierung. Angebot gilt bei verbindlicher Kundenbestellung und Abschluss eines Darlehensvertrages vom 01.03.2016 bis 31.03.2016 *Gilt nur bei Kauf eines berechtigten Ford Pkw-Neufahrzeugs vom 01.03.2016 bis 31.03.2016. Der Bonus auf den und für Gewerbekunden (ausgeschlossen sind Großkunden mit Ford Rahmenvertrag sowie wird gewerbliche 1 Kaufpreis angerechnet. EinTaxi, Finanzierungsangebot der FordDas Bank, Niederlassung derrepräsentative FCE Bank plc, Josef-LammertingSonderabnehmer wie z.B. Fahrschulen, Behörden). Angebot stellt das Beispiel nach § 6a 2 Allee 24–34, 50933 Köln, dar. erhältlich als Klassische Finanzierung, Systemfinanzierung und74Ford Auswahl-Finanzierung. Ford Focus Turnier Ambiente 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor kW (100 PS) (Start-StoppPreisangabenverordnung 3 4 bis 31.03.2016 Angebot gilt beiMondeo verbindlicher und Abschluss vom 01.03.2016 System). Ford TrendKundenbestellung 1,5-l-EcoBoost-Benzinmotor 118eines kW Darlehensvertrages (160 PS) (Start-Stopp-System). Für noch nicht und nur für für Gewerbekunden (ausgeschlossen sind neue Großkunden Ford Rahmenvertrag sowie gewerbliche zugelassene, das jeweilige Zinsangebot berechtigte Ford Pkw mit und Nutzfahrzeuge. Sonderabnehmer wie z.B. Taxi, Fahrschulen, Behörden). Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a 2 Ford Focus Turnier Ambiente 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor 74 kW (100 PS) (Start-StoppPreisangabenverordnung dar. 3 4 System). Ford Mondeo Trend 1,5-l-EcoBoost-Benzinmotor 118 kW (160 PS) (Start-Stopp-System). Für noch nicht zugelassene, für das jeweilige Zinsangebot berechtigte neue Ford Pkw und Nutzfahrzeuge.

2

Daimler Str. 8, 67269 Grünstadt Autohaus KG Tel.: 06359 Grünstadt - 93 78-30 Fax:GmbH 06359 - & 93 Co. 78 33 E-Mail: info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber derDaimler unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den geStr. 8, 67269 Grünstadt nannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich zum Zeitpunkt der AirbagauslösungTel.: (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoff pumpe78 im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funkti06359 - 93 78-30 Fax: 06359 -bis 93 33 Der *Gilt bei Kauf eines berechtigten Ford Pkw-Neufahrzeugs vom 01.03.2016 31.03.2016. Bonus wird auf den onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht 1 info@autohaus-gruenstadt.de , www.autohaus-gruenstadt.de KaufpreisE-Mail: angerechnet. Ein Finanzierungsangebot der Ford Bank, Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-

2

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

geltenden Fassung): Ford Focus: 5,9 (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,8 (kombiniert); CO2Emissionen: 109 g/km (kombiniert). Ford Mondeo: 7,8 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,8 g/km (kombiniert). (kombiniert); CO2-Emissionen: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km134 nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford km Focus: (innerorts), 4,8 (kombiniert); CO2Kraft stoff verbrauch (in l/100 nach 5,9 VO (EG) 715/20074,2 und(außerorts), VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Emissionen: 109 g/km (kombiniert). Ford Mondeo: 7,8 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,8 Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombi-Emissionen: 134 g/km (kombiniert). (kombiniert); CO 2 niert); CO -Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

€Kraftstoffverbrauch (in l/100 km €nach VO (EG) 715/2007 und VO€(EG) 692/2008 in der jeweils

17.950,–

BeiAbbildungen uns für Bei uns für zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

lage, Radio/CD, FGS u. v. m.

5.225,– Gesamtlaufleistung Unser Kaufpreis

(inkl. Überführungskosten) 22.900,- € Sie sparen 36 Monate S Laufzeit € 1 6.700,– ,– – 1 Gesamtlaufleistung 45000 km Unser Kaufpreis 4.000,–45000 km % € % € Sollzinssatz p.a. (gebunden) 0,00 Sollzinssatz p.a. (gebunden) 0,00 16.400,22.900,(inkl. Überführungskosten) (inkl. Überführungskosten) 0,00 % 0,00 % Effektiver Effektiver 36 Monate 36 Monate Laufzeit Jahreszins Laufzeit Jahreszins 2.900,€ 4.900,€ Anzahlung Anzahlung 45000 km 45000 km Gesamtlaufleistung Gesamtlaufleistung Nettodarlehnsbetrag Nettodarlehnsbetrag 0,00 % € 0,00 % € Sollzinssatz p.a. (gebunden) 13.500,Sollzinssatz p.a. (gebunden) 18.000,13.500,18.000,Gesamtdarlehnsbetrag Gesamtdarlehnsbetrag 0,00 % € 0,00 % € Effektiver Jahreszins Effektiver Jahreszins 129,€ € 189,€ € 35 Monatsraten à 35 Monatsraten à 2.900,4.900,Anzahlung Anzahlung 8.985,11.385,Restrate Restrate 13.500,-€€ 18.000,-€€ Nettodarlehnsbetrag Nettodarlehnsbetrag 13.500,- € 18.000,- € Gesamtdarlehnsbetrag Gesamtdarlehnsbetrag FORD MONDEO COOL&SOUND D FORD B-MAX TITANIUM F FORD FIESTA AMBIENTE 129,- € 189,- € 35 Monatsraten à 35 Monatsraten à EZ:Abbildungen 11/14, 1.6 l 88zeigen kW (120 PS), 07/14, EcoBoost 74 KW EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), EZ: 07/14 11.0 0 l Mehrpreis. Wunschausstattung gegen 8.985,€ 11.385,€ Restrate Restrate Turnier, Bordcomputer, Klimaan(100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 3-türig, Klimaanlage, Berganfahr-

€ Unser Kaufpreis

€ 35 monatl. Finanzierungsraten von 35 monatl. Finanzierungsraten 21.450,– 26.950,– 12.450,– von

16.400,- € Überführungskosten) Sie (inkl. sparen Sie sparen 36 Monate Laufzeit € 1 €

Bei€ uns für

129,-1,2,4 129,-1,2,4

Antiblockier-Bremssystem Audiosystem CD mit USB-Anschluss FORD FOCUS TURNIER(ABS) mit elektronischer und Audio-Fernbedienung, AMBIENTE Bremskraftverteilung FORD MONDEO TRENDAußen(EBD), Berganfahrassistent, Bordspiegel in Wagenfarbe lackiert, computer, Fensterheber vorn, elektrisch einstellbar und beheizbar, Antiblockier-Bremssystem (ABS) mit Audiosystem CD mit USB-Anschluss elektrisch, mit Quickdown-Schaltung mit Blinkleuchten, Ford elektronischer Bremskraftverteilung undintegrierten Audio-Fernbedienung, Außenfür Fahrerseite, Klima-Anlage, Easy Fuel, 2-Zonen-Klimaautomatik (EBD), Berganfahrassistent, Bordspiegel in Wagenfarbe lackiert, FORDAudiosystem GRAND C-MAX FORD S-MAX BUSINESS FORD FOCUS F AMBIENTE CD computer, Fensterheber vorn, elektrisch einstellbar und beheizbar, EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), EZ: 12/14, 1.6 l 118 kWmit (160integrierten PS), EZ:Blinkleuchten, 11/14, 1.6 l 63 kWFord (85 PS), E elektrisch, mit Quickdown-Schaltung 5-türig, Park-Pilot-System vorne Sportvan, Navi, Vordersitze 5-türig, USB-Anschluss, KliS t N i V d Easy it Fuel, 2-Zonen-Klimaautomatik 5 für Fahrerseite, Klima-Anlage, Günstig mit Günstig mit maanlage, Fensterheber vorne, und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, Audiosystem CD 35 monatl. Finanzierungsraten 35 monatl. Finanzierungsraten Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS von u. v. m. elektr. FGS u. v. m. von

Sie sparen

27.450 €

EZ 11/14, KM 32.450, KW 120, PS 163, Farbe Indic Blau Metallic, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, PanoramaSchiebedach, Park-Pilot-System hi., Sitzheizung vo., Sony Navi, uvm.

EZ 04/12, KM 16.450, KW 120, PS 163, Farbe Polar Silber Metallic, Klimaautomatik, Ford Navi, Toter-Winkel-Assistent, ParkPilot-System vo. & hi. mit Rückfahrkamera, Xenon-Scheinwerfer, uvm.

22.450 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 4x4 Titanium

EZ 02/15, KM 20.600, KW 74, PS 100, Farbe Panther Schwarz Metallic, StartStop-System, Frontscheibe & Vordersitze beheizbar, Park-Pilot-System hi., IsofixHalterung, Tagfahrlicht, USB-Anschluss, 15.450 € uvm.

EZ 02/15, KM 35.500, KW 92, PS 125, Farbe Panther Schwarz Metallic, StartStop-System, Geschwindigkeitsregelanlage, Park-Pilot-System vo. & hi., Frontscheibe beheizbar, Berganfahrassistent, 13.950 € Isofix-Halterung, uvm.

Ford Mondeo 2.0 TDCi DPF Automatik Trend

Ford Tourneo Courier 1.0 EcoBoost Titanium

Ford B-Max 1.0 EcoBoost SYNC Edition

12.450 €

EZ 09/12, KM 85.100, KW 85, PS 115, Farbe Polar Silber Metallic, Start-Stop-System, Park-Pilot-System hi., Sitzheizung vo., Ford Navi, Isofix-Halterung, Verzurrösen im Gepäckraum, Bodcomputer, uvm.

EZ 08/13, KM 34.850, KW 74, PS 100, Farbe Weiß, Start-Stop-System, Frontscheibe & Vordersitze beheizbar, ParkPilot-System vo. & hi., Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, uvm.

11.950 €

EZ 10/10, KM 62.550, KW 103, PS 140, Farbe Panther Schwarz Metallic, AHK, Tagfahrlicht, Verzurrösen im Laderaumboden, Nebelscheinwerfer, Frontscheibe & Außenspiegel beheizbar, uvm.

Ford C-Max 1.6 TDCi DPF Champions Edition

12.450 €

Zugelassen, aber noch keinen Meter gefahren!

6.700,– ,– –1

4.000,– 1

Sie sparen S

12.450,–

Bei uns für

Leichtmetallfelgen

17.950,–

17.450,–

(EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung):

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Preisempfehlung des Herstellers.

1 1Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den geErgibtLeistungen sich ausimdem Preisvorteil gegenüber (Modellabhängig). der unverbindlichen Preisempfehlung eines vergleichbar 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein(UVP) kompatibles Mobiltelefon, das sichausgestatteten nannten Einzelpreis inkl. Überführungskosten zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag)im oder beim Abschalten derÜberführungskosten Kraft stoffpumpe im Fahrzeug(Modellabhängig).*UVP befindet. Verfügbare FunktiBasismodells und den genannten Leistungen Einzelpreis inkl. = Unverbindliche onen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Ford EcoSport: innerorts 6,6; außerorts 4,7; kombiniert 5,4; Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiCO2-Emissionen g/km (kombiniert); CO2-Effiziensklasse B. niert); CO2-Emissionen:125 159 – 99 g/km (kombiniert).

Kraftstoffzeigen verbrauch (in l/100 kmMehrpreis. nach VO Abbildungen Wunschausstattung gegen

€ € € Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

8.950,–

Bei uns für

Bei uns für

Bei uns für

17.360,-

FORD FIESTA AMBIENTE EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

5-Türig; 1,0 l EcoBoost 92 kW (125 PS); 5-Gang, Frontantrieb; Farbe: pantherSchwarz Metallic; inklusive MwSt u. Überführungskosten; UVP*: € 22.360 F FORD B-MAX TITANIUM EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW 07/14, 11.0 (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford 2 Sync , Klimaanlage, FGS u. v. m.

Sie sparen

26.950,–

FORD ECOSPORT TREND – TAGESZULASSUNG

5.225,– 1

6.250,– , 1

F FORD FOCUS AMBIENTE E EZ: 11/14, 1.6 l 63 kW (85 PS), 5 5-türig, USB-Anschluss, Klimaanlage, Fensterheber vorne, elektr. FGS u. v. m.

Bei uns für FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

21.450,– Sie sparen

Bei uns für

8.625,– 1

Bei uns für

FORD S-MAX BUSINESS EZ: 12/14, 1.6 l 118 kW (160 PS), S t N i Vordersitze V d it Sportvan, Navi, beheizbar, Sonnenschutzrollos, FGS u. v. m.

(Frontscheibe & 7.500 7.500,– 0 ,– 1beheizbar) Vordersitze

FORD GRAND C-MAX EZ: 09/14, 1.0 l 92KW(125 PS), 5-türig, Park-Pilot-System vorne und hinten, Vordersitze beheizt, Klimaanlage, FGS u. v. m.

1

Wir präsentieren Neufahrzeuge Audiosystem mit Sparen Sie jetzt: von FORD und MAZDA USB-Anschluss Ford Transit Kasten € 5.000 280 K TDCi LKW Trend FGS 5. Jahr bisaber 50.000 km noch 18. - Zugelassen, 20. Dezember 2008 elektrische Fensterheber vorne und hinten Dachreling keinen Meter gefahren! EDEKA aktiv markt Wolst Klimaanlage silberfarben Park-PilotDiese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage. System hinten Gau-Algesheim Winter-Paket Sie sparen Sie sparen Sie sparen S

Ford Focus Lim. 1.0 EcoBoost Champions Edition

EZ 11/12, KM 26.650, KW 44, PS 60, Farbe Polar Silber Metallic, Klimaanlage, Außenspiegel elektr. einstellbar & beheizbar, elektr. Fensterheber vo., IsofixHalterung, Wärmeschutzverglasung 8.950 € getönt, uvm.

Die Ford Flatrate  NULL Anzahlung Ford Fiesta 1.25 Trend Ford Gewerbewochen im März  NULL Wartungskosten Ford Gewerbewochen im März * Zugelassen, aber noch 1000 Euro Bonus ,  NULL Garantiesorgen * keinen Meter gefahren! 1-4 1000 Euro Bonus ,  4 Jahre lang 0% Zinsen. Diese und weitere Tageszulassungen auf Anfrage.

TOP GEBRAUCHTE


2 in einer Woche: CityCenter-Eröffnung und verkaufsoffener Sonntag

Frühlingssonntag

Bingen feiert vier Tage lang!

20. März 13-18 Uhr

Im

der Stadt

Die Einkaufsstadt Bingen am Rhein bekommt ihren Mittelpunkt zurück. Am Donnerstag, 17. März, wird das City Center in Bingen eröffnet. In 22 Monaten wurde das ehemalige Karstadthaus in ein modernes Einkaufszentrum umgewandelt. Und die Fußgängerzone rund um das neue City Center erhielt einen neuen Anstrich. Eine tolle Entwicklung in der Innenstadt, zu der Sie die Geschäfte auf diesen Seiten ganz herzlich einladen. Und Bingen legt noch einen drauf: Am Sonntag ist Frühlingssonntag in der Stadt, die Geschäfte haben von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

BIN einkaufen

Eröffnung 17. März ab 10.00 Uhr

www.cafe-roethgen.de BRENDLER & KLINGLER Brendler & Klingler Sport GmbH CityCenter Bingen · Basilikastr. 3 · 55411 Bingen

NeueBingerZtg.ET.9.3.230x155mm.indd 2

07.03.16 10:18

Von Hand gegossene Schokoladenhasen in weißer Schokolade, Zartbitter- oder Vollmilchschokolade


Große Auswahl an Trüffeleiern und Osterschokolade sowie Porzellanhasen.

2 in eine

Kaffee und Feinkost Sabine Martin Salzstraße 22-24 · 55411 Bingen Tel. 06721-98 42 98

CityCenter-Eröffnung und

Strumpfmode & Wäsche Ihr Fachgeschäft in Bingen: · · · · · ·

BHs von Cup A bis K Unterwäsche Nachtwäsche Strumpfhosen Strümpfe Die neue Bademode ist da

Fruchtmarkt 7 / Eingang Rathausstraße 55411 Bingen · Tel. 06721/707773

FRÜHLINGSSONNTAG 20.03.2016 13.00 – 18.00 Uhr

Wir rollen den roten Teppich für Sie aus

Frühlingssonntag 20. März 13-18 Uhr

endlich ist es soweit. Das City- Center Bingen öffnet am 17. März seine Türen. Frühlingsluft strömt durch alle Geschäfte und Straßen. Es duftet nach Spannung und Lust auf Neues. Lassen Sie uns gemeinsam 4 Tage lang feiern. Kommen Sie in die Innenstadt. Rote Teppiche und Birkenbäume werden Ihnen den Weg weisen. Die Händler haben sich herausgeputzt und werben mit besonders liebevollen und attraktiven Aktionen Frühlingssonntag und Angeboten. Ob Schokoladen- oder Kinder-Traubensaftverkostung, Modenschau und Tanzeinlage auf 13–18 Uhr 6 dem roten Teppich oder ein Schnappschuss auf dem „Intersport-Thron“ - es ist für Jeden etwas dabei. BINGEN FEIERT! Folgen Sie den roten Teppichen in die Geschäfte und lassen Sie sich inspirieren. Auf dem Weg dorthin wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Ein Weinfass auf dem Speisemarkt oder Grillspezialitäten in der Salzstraße, dieses und vieles Mehr werden Sie auf den Straßen und Plätzen vorfinden. Der Binger Einzelhandel hat sich übergreifend ebenfalls etwas ganz Besonderes einfallen lassen, die -Einkaufstasche. Diese Tasche wird künftig in vielen Geschäften käuflich zu erwerben sein. Sie bildet den Anfang vieler folgender BIN Binger Produkte.

20.3.1

Wir rollen den roten Teppich für Sie aus! Lassen Sie sich überraschen!

Kommen Sie doch einmal vorbei!

Die Binger Einkaufstasche zum Frühlingsanfang! Erhältlich in allen teilnehmenden

Am Frühlingssamstag, 19.3.16 sind die Geschäfte für Sie bis 18 Uhr geöffnet!

Geschäften.

Wir sind stolz darauf, in Bingen leben und arbeiten zu können. BIN Binger- Feiern Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie. Ihre Susanne Gerharz 1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bingen e.V.

Rathausstraße 16 55411 Bingen · Tel.: 06721/991106 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8.30 - 18.30 Uhr · Sa. 8.30 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Unser Start zum Frühjahr mit prickelnd guter Laune zum verkaufsoffenen Sonntag laden wir Sie zur Modenschau um 14.30 Uhr ein. La Provence Speisemarkt 5 · 55411 Bingen Tel. 0 67 21 / 100 90

Neue Kernöffnungszeiten in Bingen: Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Samstag 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr 19.3. (Frühlingssamstag): bis 18.00 Uhr


allen Kunden, Freunden und Bekannten

Bekannten TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

Tolle Angebote Verkauf · Service · Reparaturen Verkauf · Service · Reparaturen warten auf Sie! TV ∙ VIDEO ∙ SAT-ANLAGEN

er Woche:

K.W. Staiger - Inh. Lothar Hübinger e.K.

K.W. Staiger Lothar e.K. 55411- Inh. Bingen amHübinger Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21 55411 Bingen am Rhein ∙ Kapuzinerstr. 22 ∙ Tel 0 67 21/ 1 03 21

d verkaufsoffener Sonntag

Binger Teestube Die ganze Welt des Tees

Über 230 Sorten Inh. Holger Timm

• Individuelle • Über 200 Sorten Tee Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00 – 19.00 Uhr · Sa. 9.00 – 18.00 Uhr Geschenkpräsente aus aller Welt (auch Bio) Schmittstraße 5 · 55411 Bingen · Telefon 06721-984101 in jeder Preislage • Marzipan + edle Schokoladen • Teegeschirr

(auch laktosefrei und für Veganer)

• naturreiner Honig (+ Bio)

• Würzöle und Essige

• Zuckerspezialitäten

• Liköre

Weltweiter Versand Ihrer (Firmen-)Präsente Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–18.00 Uhr · Sa. 9.00–18.00 Uhr Schmittstraße 5 · 55411 Bingen · Telefon 06721-984101

10% auf alle Artikel

Das CityCenter früher und heute

von der Eröffnung bis zum verkaufsoffenen Sonntag 55411 Bingen Salzstraße 1 Tel.: 06721/991200

15 Mio. Deutsche sind schwerhörig! Wäre es nicht mal wieder Zeit für einen

Hörtest? Kostenloser Hörtest! Neue Hörsysteme testen bei:

Akustik Ankermüller Basilikastraße 32 55411 Bingen 0 67 21 / 92 11 16


öffnung

2 in einer Woche:

Frühlingssonntag

CityCenter-Eröffnung und verkaufsoffener Sonntag

20. März 13-18 Uhr

von Mittwoch, 16. - Samstag, 19. März

15% Frühlingsrabatt auf Alles! (Reduzierte und neue Ware)

Einladung zur Geschäftseröffnung Dienstag 04. Januar 2011 9.30 Uhr in Bingen

Sonderaktionen in den Geschäften: Kaffee und Feinkost S.Martin Donnerstag: Pralinen und Schokoladenverkostung Freitag: Verkostung von herzhaften Trüffelprodukten Samstag: Ritzenhoff & Maxwell Aktion (Glas/Porzellan) bis -50% Sonntag: Verkostung von Dips und Feinkostspezialitäten Markenprofi Lotz GmbH „Ach du dickes Ei“ interessante Angebote

Fashioncult · Basilikastraße 20 · 55411 Bingen · Tel. 06721 / 49 77 280 · www.fashion-cult.de ·

Optik Novak Sonntag: Switch-H. Party mit Sekt und Snacks Stricks Strick- und Perlgarn -40%. Neue Sommergarne eingetroffen Metzgerei Markus Brager Grillspezialitäten vor dem Geschäft Neumann am Salztor Inh. Lioba Neumann Donnerstag: Entdecken Sie den Binger Korb immer wieder neu! Freitag: ab 17.00 Uhr Weinprobe Samstag: Hildegard-Produkte // Probieren Sie die neuen Rheinhessischen Spezialitäten Sonntag: „Zeit zum Gucke un Probiere!“

! U E N T le im JE T Z a ere Fili

Uns arkt , M E REW gen n i B r e nt CityCe

Outdoor Paradise ganztägig Quiz mit Preisen: Rate das Gewicht des „Rucksacks“: 1.Preis Tatonka Trekking Rucksack (Wert 170€), 2.Preis Deuter Rucksack (Wert 65€), 3.Preis Jack Wolfskin Rucksack (Wert 50€) Modehaus Dietz: Sekt und Selters Intersport Brendler und Klingler Eröffnungsangebote: Samstag: Fotoaktion auf einem Thron, Sonntag: Asies Speed Test, Willkommensgetränk Steuerring Christa Schmidtke Sonntag: Tag der offenen Tür mit Vorträgen 13.00 - 18.00 Uhr Gerry Weber/ Taifun: Vip-Shopping- Gutschein Fashioncult Anna Basteck: Rabatt-Aktion, Sekt- Empfang Binger Teestube Donnerstag: Tee-Ausschank, auf alle Teesorten 10% Rabatt, Freitag: Tee-Ausschank, auf Porzellan 15% Rabatt, Samstag: Tee-Ausschank, auf Essige und Öle 15% Rabatt, Sonntag: Tee-Ausschank, auf Pralinen, Kekse, Schokolade 15% Rabatt Parfümerie Douglas Donnerstag , Freitag: Schminkschule von 10-18.00 Uhr mit Termin, Lernen Sie Schminken Samstag: Gratis Tagesmakeup von 10.00- 18.00 Uhr Sonntag: Frühlingsrabattt 10%

s n u n e u e r f r i W auf Sie! Über 60 × im Rhein-Main-Nahe-Gebiet. www.backhaus-luening.de

Die-Gesundheits-Macher Wasserverkostung, Wassertestung, Leitwertbestimmung, Trinkflaschen BIN einkaufen zum halben Preis, Bemer-Sonderaktionen La Provence Sonntag: Modenschau auf dem roten Teppich, 14.30 Uhr Blumenhaus Uihlein Frühlingsausstellung und interessante Angebote Susannes Schuh-Schachtel Prosecco mit kleinen Köstlichkeiten, Schnäppchen vor der Tür, für jeden Kunden eine Überraschung

BIN feiern

Kw 11 16  
Kw 11 16  
Advertisement