Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

22. Jahrgang · KW 10

Mittwoch, 8. März 2017

Günter Petry

Schreinerei Innenausbau GmbH Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Car Butler VIP Service www.fahrdienst-nagel.de

Mobil

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

0157· 82 90 30 50

uhlfahrten afentransfer utler

Vinylböden Amerik. Walnuss

Stärke 2 mm ab

90 30 50

19,90 €/m

2

Am Kieselberg 8a • 55457 Gensingen www.ammann-holz.de . Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Alles Alles

Religionsspaziergang in Bingen Rundgang: Zusammenleben von Katholiken, Protestanten und Juden

Weinhaus

ärz Schnitzelmonat M klassisch vegetarisch speziell besonders

Bingen (red). Bingen, die alte Stadt der Mainzer Erzbischöfe, erlebte im 19. Jahrhundert eine neue konfessionelle Vielfalt: Die zahlreichen jüdischen Einwohner erhielten endlich die bürgerliche Gleichberechtigung und die hessische Regierung brachte protestantische Beamte und Einwohner

in die Stadt. Das Zusammenwachsen, aber auch die Konflikte unter den Religionen sind noch heute an einigen Orten im Stadtbild abzulesen. Mehr darüber erfahren kann man bei einem nachmittäglichen Religionsspaziergang am Mittwoch, 15. März, 17 Uhr. Treffpunkt ist die

Tourist-Information, Rheinkai 21. Preis pro Person: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder 2 Euro. Anmeldung und Kartenverkauf bei der Tourist-Information, Tel. 06721184205/-206, E-Mail tourist-information@bingen.de, www.adticket. de. Foto: S. Esser

Herzlich Willkommen zur Gartensaison 2017

Hess

viele Frühlingsangebote Tolle Geschenk-Ideen Sonnenschirme Grillgeräte

Binger Str. 13 · 55457 Gensingen Tel.: 06727 437

55543 Bad Kreuznach

ch

Stark frequentierte Lage gegenüber dem neuen City Center Bingen. Kompl. renovierte ca. 125 m² Ladenfläche + ca. 55 m² Büro/Lager. Breite, repräsentative Schaufensterfront u. Parkplätze im Hof. Frei ab sofort, bezugsbereit nach Fertigstellung!

in Münster-Sarmsheim. Es verfügt, auf drei Geschossen, über rd. 186 m² Wfl. verteilt auf 7 Zimmer, Küche, Speisekammer u. Bad. Außerdem Keller u. Abstellräume. Es besteht Modernisierungsbedarf. Grundstück 108 m². Frei nach Absprache!

Insgesamt ca. 80 m² Wohnfläche aufgeteilt auf 3 Zimmer, Küche, 2 Bäder, sowie Balkon. Das Besondere an der Wohnung ist, dass diese in 2 Einheiten geteilt werden kann. Inkl. 2 Kellerräume und TG-Stellplatz. Sofort frei!

Bedarfsausweis, 281,9 kWh/(m²a), Erdgas, Baujahr 1895, Energieeffizienzklasse H.

Verbrauchsausweis, gültig bis 20.02.2024, 143,0 kWh/(m²a), Erdgas L, Baujahr 1987

KP: € 125.000,–

KP: € 148.500,–

NEUER PREIS

Bedarfsausweis, 186,3 kWh/(m²a), EffKL F, Erdgas, Strom-Mix, Baujahr 1964.

Mtl. Nettomietpreis: € 2.160,– + NK + Kaution

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Gepflegte 3-Zimmer-ETW EEUUER PREIS in Zentrumsnähe von Bingen NN

Backsteinhaus mit Flair

Modernes Ladenlokal in der Fußgängerzone

www.biomarkt-planz.de KOOPERATIONSPARTNER DER

ivd24immobilien.de Das Portal der Immobilienprofis.

55435 Bahnho 55435 www.b

Bahnho Öffnungszeiten: Montagwww.bi – Donn 554358.00 Gau-Algesheim Freitag – 18.30 Uhr · Samst Öffnungszeiten: Bahnhofstr. 5 Montag – Donn Telefon (06725) 67 60 Uhr · Samst Freitag 8.00 – 18.30 Unsere Öffnungszeiten: Mo - Do 9.00-12.30 u. 14.30-18.30 Uhr Fr 8.00-18.30 Uhr Sa 9.00-13.00 Uhr

www.wingenter-online.de

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

Planz Planz

Gril Gril ... w ... w

Kapitalanlage mit Perspektive!

Zentrumsnahe Eigentumswohnung in Karlsruhe-Rüppur. Ca. 80 m² Wohnfläche verteilt auf 4 Zimmer, Küche, Bad und WC. Eine Einzelgarage rundet dieses Angebot ab. Verbrauchsausweis, 332,0 kWh(m²a), Erdgas L, Baujahr 1959.

KP: € 210.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 8. März 2017

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ă„rztliche Notdienste Ă„rzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang HospitalstraĂ&#x;e, 55411 Bingen Ă–ffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Ă–ffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Gärtnerei Heinz Frßhlingserwachen in Ihrer Gärtnerei Mo. Do. Fr. 9.00 - 12.30 Uhr + 14.30 - 18.00 Uhr Di. Mi. Sa. 9.00 - 12.30 Uhr

55457 Gensingen ¡ Kreuznacher StraĂ&#x;e 18 Telefon (0 67 27) 2 43

Apotheken Notdienste Mittwoch, 8. März: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037 Donnerstag, 9. März: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Freitag, 10. März: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Samstag, 11. März: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Sonntag, 12. Februar: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Montag, 13. März: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrßck, Tel. 06721-32863; Sonnen Apotheke, Naheweinstr. 175, Langenlonsheim, Tel. 06704-662 Dienstag, 14. März: Nahe Apotheke, Saarstr. 2, Mßnster-Sarmsheim, Tel. 06721-45341; Rosen-Apotheke, Marktplatz 1, Sprendlingen, Tel: 06701-491 Mittwoch, 15. März: Rupertus Apotheke, Stromberger Str. 76, Weiler, Tel. 06721-992500 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskßnfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

mK

Gute Arbeit – Faire Preise

Malermeister M. Knaul

Bingen: 06721/988159 Bretzenheim: 0671/44578

www.maler-knaul.de

IHRE ANZEIGENBERATERIN

¡ Maler- und Tapezierarbeiten ¡ Treppenhausgestaltung ¡ Vollwärmeschutz ¡ dekorativer Innen- und AuĂ&#x;enputz ¡ Fassadengestaltung

NEUBAUPROJEKT GREEN LIVING IN BINGERBRĂœCK 20 EXKLUSIVE DOPPEL- UND REIHENHĂ„USER IN MODERNSTER ARCHITEKTUR

DAGMAR ALSDORF

EINLADUNG ZUM GROSSEN RICHTFEST

Tel. 06721/9192 -18 Fax. 06721/9192 -17

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Sie am Samstag,18. März 2017, auf unserer Baustelle Im Schwalg 36 in 55114 BingerbrĂźck begrĂźĂ&#x;en zu dĂźrfen, um das Richtfest des Neubaus mit Ihnen zu feiern.

d.alsdorf@neue-binger-zeitung.de

SAMSTAG, 18. MĂ„RZ 2017, VON 12-14 UHR

FĂźr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! WAF & Company Immobilien

Tel. 0611 – 360 241 00 www.waf-immobilien.de

Ein Projekt der Keil & Fischer GmbH, Nauheim

WAF_Anzeige_Green_Living_Bingen_Richtfest_2017.indd 1

13.02.2017 15:15:33

rhein-nahe-halle weiler 18. märz 17 19. märz 17

19.00 uhr 16.30 uhr

preise: 16,- $, 14,- $ ermäĂ&#x;igt: 14,- $, 12,- $ abendkasse + saalerĂśffnung halbe stunde vor vorstellungsbeginn

Mainzerstr. 33 ¡ 55411 Bingen Tel.: 06721/10610

klassisches ballett modern jazz

die zehnte

direkt gegenßber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de        


AKTUELL

8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 3

Vorwort

Willkommen im „ZwoZwo“

Manchmal fällt es mir schwer, eine Entscheidung zu treffen. Das kann ich nicht leiden, weil ich weiß, dass ich nur das, was ich wirklich will, auch mit Kraft und Herzblut durchsetzen kann und dass mich jede aufgeschobene Entscheidung lähmt, weil sie sich im Kopf festsetzt, löst, quer durch die Gedanken schwirrt und dann wieder kurz irgendwo andockt.

Neuer Stadtteil-Treffpunkt in Bingerbrück ist eröffnet

Soll ich anrufen oder lieber nicht? Fahren wir nach Regensburg oder nach Münster? Sollte ich mir diesen neuen Pullover wirklich leisten? Bleibe ich diplomatisch oder rede ich Tacheles? Bei der Eröffnung des „ZwoZwo“ (steht für die Hausnummer 22): Kaplan Jineesh Emmanuel, Oberbürgermeister Thomas Feser, Christine Nubbemeyer (Stadtplanung Bingen), Carl Woog, Elfriede Franz und Pfarrer Markus Watrinet (v.li.). Foto: G. Gsell Bingerbrück (gg). Wenn der Ansturm im Treff „ZwoZwo“ in den kommenden Wochen genauso groß ist wie am Eröffnungstag, dann ist das Konzept, das das Team „lokale Kirchenentwicklung“ der katholischen Kirchengemeinde (Ingeborg Bachner, Elfriede Franz, Markus Watrinet und Carl Woog) entwickelt hat, richtig aufgegangen. Mittwochs von 14 bis 17 Uhr hat man in der ehemaligen Handelsschule Dr. Lax

(dem alten Rathaus in der Koblenzer Straße 22) nun die Möglichkeit, sich auf einen Kaffee zu treffen, ins Gespräch zu kommen und sich kennenzulernen. Entstanden ist die Idee bereits vor dem Start des Bürgerbeteiligungsprozesses der „Sozialen Stadt“. „Wir wollten schon lange einen offenen Treffpunkt, ohne zu Missionieren“, so Carl Woog bei der Begrüßung und lud mit den Worten „Probieren Sie es einfach mit uns aus“ zur

Begegnung ein. Oberbürgermeister Thomas Feser lobte das Engagement des Initiatorenteams und freute sich über den gelungenen Start. Das „ZwoZwo“, Koblenzerstraße 22, hat mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Alle Bürger, gleich welcher Konfession, sind herzlich eingeladen.

Weitere Meldungen auf der Homepage Gau-Algesheim - Leben in Ruanda und in Deutschland / Japhet Dufitumukiza erzählt - „Klagemauer“ / SPD für pragmatische Lösung im Neubaugebiet - Bahnhofsunterführung bis Ende März gesperrt - „Wir leben Europa!“ / Rückblick und Vorschau beim GiV

Aus dem Polizeibericht

Fensterscheibe eingeschlagen Bingen. Im Tatzeitraum von Freitag, 3. März, auf Samstag schlug ein unbekannter Täter eine Fensterscheibe an der Burg Klopp ein und verschaffte sich so Zutritt zu den Büros der Stadtverwaltung. Nach bisherigen Erkenntnissen

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Mi., 8. März, 19.30 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Die Tour fürs Leben“. Do., 9. März, 19 Uhr, Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16: Vortrag „Das Romanische Vortragekreuz aus Weiler“. Anmeldung nicht erforderlich, kein Kostenbeitrag, Spenden erbeten. Fr., 10. März, 15 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek, Mainzer Straße 11: Illustrations-Workshop mit Dorota Wünsch und Friederike Groß für Kinder ab dem zweiten Schuljahr. Die Kosten betragen 3 Euro pro Kind. Anmeldung und weitere Infos gibt es in der Stadtbibliothek, montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie freitags und samstags von 9 bis 12 Uhr. Fr., 10. März, 19.30 Uhr, KiKuBi, Mainzer Straße: „Bingen liest ein Buch“ – Eröffnung und Film „Zwischen Welten“. Eintritt: 6,50 Euro. Weitere Infos unter www.bingen.de/stadtbibliothek oder www.vhsbingen.de. Fr., 10. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Rheintal-Kongress-Zentrum: SWR1 Hits und Storys – Die Show. Weitere Infos unter www.swr1.de.

Bingen - Ein guter Busverkehr ist das Geld wert / SPD kritisiert Einsparungen beim Busverkehr - „Häng dich rein ins Netz...“ / kfd-Vollversammlung und Termine für 2017 - Stellungsnahmen der SPD und CDU zur Grundschule Gaulsheim

Einbruch in Gerätehaus Büdesheim. In der Nacht von Donnerstag, 2. März, auf Freitag versuchten bislang unbekannte Täter, in das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Büdesheim einzudringen. Mittels Hebelwerkzeug wurde eine Seitentür angegangen. Die Täter gelangten nicht in das Gebäude. An der Tür entstand Sachschaden.

Es gibt einen Trick für solche Momente, in denen man sich nicht entscheiden kann: Eine Münze werfen. Wirklich. Es geht dabei gar nicht darum, auf welcher Seite sie landet. Es geht darum, herauszufinden, auf welche Seite ich hoffe.

wurde nichts entwendet. Erst vor wenigen Tagen ereignete sich ein Einbruch in das Gebäude. Bislang liegen keine Täterhinweise vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Ein Drogenschnelltest bestätigte schließlich den Konsum. Gegen den Fahrer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs Sprendlingen. Am Freitagmittag, 3. März, wurden die Beamten der Polizei Bingen in Sprendlingen auf ein Kleinkraftrad aufmerksam, an dem noch das Versicherungskennzeichen vom Vorjahr montiert war. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle ergaben sich bei dem 23-jährigen Fahrer darüber hinaus Verdachtsmomente des aktuellen Betäubungsmitteleinflusses. Bei einer Dursuchung

Ohne Fahrerlaubnis Bingen. Im Rahmen der Streife kontrollierten Beamte der Polizei Bingen am 3. März ein Auto in der Osterbergstraße. Der 31-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Während der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellte sich heraus, dass der Mann außerdem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eröffnet.

Sa., 11. März, 10 bis 13 Uhr, Hildegard-Infopunkt, Schmittstraße 24: Information zur geplanten Anbindung an das Rhein-Nahe-Eck. Ausstellung und virtueller Rundgang. Sa., 11. März, 13.30 bis 15.30 Uhr, Mehrzweckhalle Bingerbrück, Herterstraße: Kindersachenbasar. Sa., 11. März, 20.30 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Jazzkeller Binger Bühne, Martinstraße 3: Piano Süd Trio. Eintritt 14 Euro, ermäßigt 12 Euro, unter 27 Jahren 7 Euro. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de. So., 12. März, 13 Uhr, Kräuterkirche, Mainzer Straße 391, Gaulsheim: Öffentliche Führung in der Kräuterkirche. Mi., 15. März, 17 Uhr, Treffpunkt Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21: „Religionsspaziergang“. Ein Rundgang zum Zusammenleben von Katholiken, Protestanten und Juden im 19. Jahrhundert in Bingen. Anmeldung erforderlich, Touristinformation, Tel. 06721-184-205/206, E-Mail tourist-information@bingen.de. Preis: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder 2 Euro. Mi., 15. März, 18 Uhr, caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8: Info-Veranstaltung zum Thema „Suchtmittelkonsum im höheren Lebensalter“. Eintritt frei. Mi., 15. März, 18 Uhr, Infoabend zur neuen Fachschule Logistik an der BBS Bingen. Mehr unter: bbs-bingen.de.

Region So., 12. März, 14.30 Uhr, Wißberghalle Sprendlingen: Frühlingsfest der Kita „Unser blaues Haus.“ Mi., 15. März, 17 bis 20.30 Uhr, Rhein-Nahe-Halle, Weiler: Blutspende und Typisierung.


AKTUELL

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Sprechstunde

KW 10 | 8. März 2017

Bauarbeiten in der Innenstadt Vollsperrung der Rochusstraße / Änderungen im Busverkehr

Termine Stadt Bingen TSG Kempten

Energieberatung

Termine

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 21. März, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721184-259.

Kempten. Die TSG 1879 bietet ab heute, Mittwoch, 8. März, 18.30 bis 19.30 Uhr, im Mehrzweckraum der Dreikönigshalle ein neues Kursangebot „Schmerzbewältigung – Anleitung zur aktiven Selbsthilfe“ an. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt. Infos und Anmeldemöglichkeit unter kurse@tsg-kempten.de oder Tel. 06721-159717.

AWO

Seniorenmittag + Versammlung Dietersheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 9. März, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Die diesjährige Mitgliederversammlung startet anschließend um 18.30 Uhr.

VdK

Der untere Abschnitt der Rochusstraße vor der Sperrung.

Stammtisch + Versammlung

Bingen (red). Die Stadtverwaltung informiert darüber, dass im Zuge des Ausbaus der Mariahilfstraße, der Rochusstraße sowie der westlichen Rochusallee und Rupertusstraße die Rochusstraße als erster Bauabschnitt von der Mainzer Straße bis zum Anwesen Rochusstraße 7 voll gesperrt ist. Die Rochusstraße wird voraussichtlich bis Juni gesperrt sein. Dabei sind die Anwesen für Fußgänger

Büdesheim. Der VdK Bingen-Sprendlingen-Gensingen veranstaltet am Freitag, 10. März, wieder den Stammtisch im Hessenhaus, Hitchinstraße 32 (Hassia). Um 18 Uhr trifft man sich zum gemütlichen Beisammensein und netten Gesprächen. Da am Samstag, 25. März, 15 Uhr, im Festsaal des Stifts St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Mitgliederversammlung stattfindet, fällt der Kaffeenachmittag im März aus. Um Anmeldung und Absprache des Fahrdiensts (bis 19. März) unter Tel. 06725- 307773 (Familie Grötz) wird gebeten.

JUZ

Versammlung Am Mittwoch, 5. April, 19 Uhr, findet im JUZ in Selbstverwaltung, Mainzer Straße 103a, die jährliche Vollversammlung statt. Alle Interessierten sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Theaterbus

„Eugen Onegin“ Am Samstag, 25. März, fährt der Theaterbus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zur Oper „Eugen Onegin“. Die Zustiegsmöglichkeiten für die Rheinhessen-Kulturlinie sind von Weiler, Bingerbrück und Bingen über Kempten, Gaulsheim, Ingelheim und Heidesheim. Verbindliche Reservierungen sind erforderlich im Gruppenbüro, Tel. 0611-132300, oder per E-Mail unter gruppenticket@staatstheater-wiesbaden. de.

dauerhaft erreichbar, das Anfahren der Höfe und Garagen ist nicht möglich. Auf die Bauabschnitte angepasste Umleitungsstrecken ermöglichen das Umfahren der Baustelle. Hiervon ist auch der öffentliche Personen-Nahverkehr betroffen. Unter anderem entfallen nachfolgende Haltestellen: Feuerwehr, Burg Klopp, Finanzamt und Holzhauser Straße. Außerdem befinden sich die Umstiegshaltestel-

Foto: G. Gsell len der Linie 607 in die Linie 601 in Richtung Gaulsheim über Hauptbahnhof nun am Kulturzentrum und in Richtung Sponsheim über Hauptbahnhof an der Hospitalstraße. Die Fahrpläne zu der geänderten Linienführung gibt es in den Bussen, bei den Stadtwerken, im Bürgerbüro und am Kiosk am Stadtbahnhof. Außerdem sind die Fahrpläne sowie weitere Infos unter www.bingen.de veröffentlicht.

Wohin in den Osterferien? Angebote der Stadtjugendpflege: Vulkane, Handball und Gespenster Bingen (red). Seit Montag ist das Osterferienprogramm der Stadtjugendpflege online und in Druckform an den bekannten Ausgabestellen im Stadtgebiet erhältlich. Das Osterferienprogramm bietet wieder zwei Wochen voller Spaß, Action und guter Laune. Tagesfahrten, Sport-, Natur- sowie Kreativveranstaltungen über einen oder mehrere Tage lassen sicher keine Langeweile aufkommen. Die Tagesfahrten führen nach Mainz ins Naturhistorische Museum, ins MalWerk, zum Schwarzlicht-Minigolf und sogar auf Erkundungstour in die Welt der Vulkane. Alternativ kann man sich auch beim „Kochen rund um die Welt“ auf eine kulinarische Reise quer über die Kontinente begeben. In verschiedenen Bastelangeboten kann Frühlings- und Osterdeko gebastelt, Schmuck kreiert oder Papier geschöpft werden. Sportlich geht es beim Schnuppertraining Taekwondo, beim Handball, beim Kletterkurs mit Topropeschein im Jugendhaus, beim Schnupperkurs Sam-

bo oder beim Schnorcheln und Tauchen zu. Außerdem wird das Theater 1+1 mit Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig an Gründonnerstag, 13. April, 15 Uhr, auf der Binger Bühne die Welt des berühmten „Kleinen Muck“ näher bringen. Im Ferienkino zeigt die Stadtjugendpflege am Mittwoch, 19. April, 11 Uhr, im KiKuBi den spannenden Film „Gespensterjäger“. Auf dem Programm steht zudem der Workshop „Von Keksen und Gewürzen“ des Museums am Strom und im NABU Naturschutzzentrum Rheinauen begibt man sich mit dem Storch auf Reisen. Die Erlebnisfreizeit führt vom 10. bis 12. April drei Tage ins Keltendorf Steinbach. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet die Stadtjugendpflege, wie in allen Ferien, wieder die Möglichkeit der täglichen, kostenlosen Frühbetreuung ab 7.15 Uhr an. Alle Informationen zum Ferienprogramm wie auch eine Anleitung zur Handhabe des OnlineSystems findet man unter www.

bingen.de. Die Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Bis Sonntag, 19. März, werden in der ersten Anmeldephase alle Anmeldungen zunächst gesammelt. Am Montag, 20. März, wird das Portal zur Vergabe der Plätze geschlossen. Sollten mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze für eine Veranstaltung vorliegen, werden die Plätze nach einem fairen Schlüssel automatisch zugeteilt. Wer nicht über einen Internetanschluss verfügt, kann nach wie vor zu den Öffnungszeiten der Stadtjugendpflege im Büro vorbeikommen und zusammen mit dem Team der Jugendpflege die Anmeldung am städtischen Computer vornehmen. Weitere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege unter Tel. 06721-184220 oder per E-Mail an jugendpflege@bingen.de.

Am Donnerstag, 9. März, 19.45 bis 20.45 Uhr, startet in der Dreikönigshalle ein LaGYM-Kurs. LaGYM ist ein exklusiv für die DTBVereine entwickeltes modernes, dynamisches Fitness-Tanz-Programm zum Abtanzen, das Spaß macht und gute Laune bringt. Der Kurs geht über zehn Stunden und wird gemischt für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene angeboten. Die Kurse finden auch in den Osterferien durchgehend statt. Der letzte Kurstermin ist der 11. Mai. Ab dem 18. Mai ist direkt der nachfolgende Kurs geplant. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit unter LaGYM@tsg-kempten.de. Die Radwanderer der TSG Kempten haben ihren Terminplan erstellt. Die Radfahrsaison wird am Sonntag, 9. April, eröffnet. Am 21. Mai und 25. Juni folgen weitere Radwandertage, bevor es vom 4. bis 6. August auf eine Drei-Tagestour an die Glan geht. Anmeldungen für diese Tour bis 1.Juli an Günter Jayme. Am 17. September findet der letzte Radwandertag statt. Zum Anradeln trifft man sich jeweils um 10 Uhr am Alten Marktplatz in der Bornstraße in BingenKempten. Zum Saisonabschluss findet am 14. Oktober wieder eine Dämmerschoppenwanderung statt. Treffpunkt hierfür ist um 14 Uhr an der Autofähre in Bingen. Eingeladen sind nicht nur Mitglieder der TSG Kempten, sondern alle, die Lust haben an einer ausgearbeiteten Radtour für die ganze Familie teilzunehmen. Weitere Infos sind bei Günter Jayme, Tel. 06721-2504, zu erfahren.

Rentenversicherung

Beratung Am Donnerstag, 16. März, 8 bis 18 Uhr, findet in den Räumen der IKK Südwest Bingen, Amtsstraße 1, eine Beratung zu Rentenanträgen statt. Dies ist ein kostenloser Service der Deutschen Rentenversicherung. Terminvereinbarung bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709, 0157-82644988 oder EMail Wolfgang.Eberhard@yahoo. com.


... ... wir wir vermitteln vermitteln Ihre Ihre Immobilie! Immobilie! ... wir vermitteln Ihre Immobilie!

WIR SUCHEN DRINGEND NEUE OBJEKTE FÜR UNSERE BESTANDSKUNDEN SIE MÖCHTEN BINGEN, ROCHUSBERG BINGEN-BÜDESHEIM

BINGERBRÜCKGESCHNITTENE SCHÖN GESCHÄFTSHAUS REIHENMITTELHAUS 3INZKB-WOHNUNG ZENTRALER LAGE

ENERGETISCH SANIERT

HORRWEILER

IHRE IMMOBILIE BINGEN-SPONSHEIM NIEDRIGENERGIEHAUS RENDITEOBJEKT ... machen Bingen schöner! VERKAUFEN? ... wir wir machen Bingen schöner! IN FELDRANDLAGE MIT 5 WOHNUNGEN!

Seit vielen Jahren vermarkten wir im Großraum Bingen Ein- und Mehrfamilienhäuser, Doppel- und Reihenhäuser sowie Eigentumswohnungen.

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

BINGEN-ROCHUSBERG BINGEN-ROCHUSBERG RHEINBLICK PUR! PUR! VERKAUFT VERKAUFT –– RHEINBLICK

Sie tragen sich mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Kontakte zu Architekten, Ingenieuren und Handwerkern können wir Ihnen nach einer ersten unverbindlichen Besichtigung des Objektes eine marktgerechte Kaufpreisbestimmung bzw. Einwertung kostenfrei vorstellen. Wir beraten Sie vom Zeitpunkt der ersten Besichtigung an, begleiten Sie bei den Verhandlungen mit potenziellen Käufern, bereiten in enger Abstimmung mit Ihnen und dem Kaufinteressenten den notariellen Kaufvertrag vor und begleiten Sie natürlich zum Notar.

Die Wohnung befindet sich in zentraler und ruhiger Lage am Fuße des Rochusberges. Insgesamt verfügt Sie über ca. 76 m² Wohnfläche, einen Auch bei der Übergabe des verkauften Objektes stehen wir Ihnen eigenen Garteanteil sowie über 5 Außen- und 1 Tiefgaragenstellplatz. gerne beratend und kompetent zur Seite. Kaufpreis: EUR 189.000,– Diesesca. Objekt mit errichtete 2 Gaststätten und 2 Wohnungen befinindetden sich Jahren in dem Dieses in Holzständerbauweise (Zimmereiqualität) Einfaauf milien haus Das 1910 Einfamilienhaus wurde Dieses freistehende Mehrfamilienhaus wurde imerbaute Jahr 1972 einem beliebten Binger Vorort Büdesheim. beiden Gewerbeeinheiten sindSeiseit wird610 Sie m² begeistern. insgesamtinca. 190Binger m² Wohn fläche verteilt aufer-8 2012/13 energetisch saniert undDie liegt zentral in einer ruhigen ca. großem Mit Grundstück dem Vorort Sponsheim tenstraße des anBinger Stadtteils Bingerbrück. Insgesamt baut. Insgesamt stehen verteilt auf 3 Ebenen 5 Wohnungen mitdieses einer 1984 bzw. 2002 Gastronomiebetriebe vermietet. Insgesamt verfügt stedas Zimmer, Ankleide, eine große Küche, 2 Bäder und ein Gäste-WC bietet hen Ihnen ca. 142 m²Wohnfläche plus das ausgebaute DachgeGesamtfläche von ca. 311 m² Wohnfläche zur Verfügung. Objekt über eine Fläche von ca. 500 m². Die Jahressollmiete beträgt EUR im Jahr 2006 auf einem ca. 870 m² großen Grundstück errichtete Objekt, schoss, verteilt auf 6 Zimmer, Küche und 2 Bäder zur Verfügung. „Wir haben unser Einfamilienhaus in Büdes„Wir wollten einfach einmal den Marktwert Eigentumswoh24.000,– netto. genügend Raum für„Bei die dem ganze Familie. unserer Kaufpreis: EUR 417.000,– Energiebedarfskennwert: 129,9 kWh/(m²*a)Kaufpreis: EUR 291.000,– Energiebedarfskennwert: 206 Verkauf kWh/(m²*a) heim von Jan Rickel Immobilien verkaufen unserer Immobilie in Bingen wissen, um nung in Bingen hat sich Herr Dahlhaus um lassen, und waren mit der29Betreuung durch dann über einen Verkauf besser entscheiden alles gekümmert, sodass wir keinerlei Arbeit JOSEF-KNETTEL-STRASSE JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 Herrn Dahlhaus rundum zufrieden.“ zu können. Hierbei hat uns Jan Rickel Immo- mit dem Verkauf hatten.“ Super Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Super Rheinblick – Wohnen amund Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. Aufgrund zahlreicher Verkäufe der weiterhin starken Nachfrage suchen unsere Bestandskunden ständig neue Objekte in ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitsehr Dachschräge großem bilien geholfen.und Deshalb habenwir wirfür Jan HerrAuf Ritter, Büdesheim Frau Schreiber, Waldalgesheim Auf ca. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem Aufgrund zahlreicher Verkäufe und den der weiterhin starken Nachfrage suchen wir für unsere neue Objektebis in Bingen und Umgebung. Wir finden passenden Käufer für Ihre Immobilie! Von der ersten Bestandskunden Besichtigung, über ständig die Objektbewertung Rheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Rickel Immobilien jetzt auch den Auftrag erRheinblick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGBingen und Umgebung. nden kompetent den passenden Käufer Immobilie! Von der ersten Besichtigung, über diesind Objektbewertung bis zum Notartermin stehen Wir wir fiIhnen vertrauenswürdig zur Seite. Flexibilität und Kundennähe für uns genauso teilt,und unser Hausfür zu Ihre verkaufen.“ Badewanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OG-

UNSERE BESTE WERBUNG: UNSERE ZUFRIEDENEN KUNDEN.

SIE IMMOBILIE VERKAUFEN? PROVISIONSFREIE VERMARKTUNG DEN VERKÄUFER! SIE MÖCHTEN MÖCHTEN IHRE IHRE IMMOBILIE FÜR VERKAUFEN?

Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster zumEbene. Notartermin stehen IhnenKüche, kompetent undund vertrauenswürdig selbstverständlich wie einewir persönliche und individuelle Betreuung. Ebene. Großes Wohn-/Esszimmer, Abstellraum Balkon auf höchster zur Seite. Flexibilität und Kundennähe sind für uns genauso Herr Mück, Bingen Ebene – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– selbstverständlich eine Blick! persönliche und individuelle Betreuung. Ebene – traumhaftwie schöner EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR

IHRANSPRECHPARTNER: ANSPRECHPARTNER: IHR Jens Dahlhaus

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29

L. TE

KON

JOSEF-KNETTEL-STRASSE 29 T UNTER Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². KWohnzimmer, WIR SUCHEN A WIR SUCHEN Barrierefreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, T Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche WIR SUCHEN Schlafzimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche FÜR UNSERE KUNDEN: undUNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: und UNSERE Badewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und FÜR KUNDEN: 06721 EUR 320.000,–

Terrassenbereich. • Einfamilienhäuser Einfamilienhäuser Terrassenbereich. Mehrfamilienhäuser Einfamilienhäuser AUSSTATTUNG Mehrfamilienhäuser AUSSTATTUNG Eigentumswohnungen Mehrfamilienhäuser ■ hochwertige Bodenbeläge Eigentumswohnungen ■ hochwertige Bodenbeläge Grundstücke ■ Fußbodenheizung Eigentumswohnungen

• • • • • •• • •

Grundstücke ■ Fußbodenheizung ■ sehr schönes Bad-Design Grundstücke ■ sehr schönes Bad-Design

EUR 320.000,–

4919847

■ elektrische Rollläden ■ elektrische Rollläden ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Gegensprechanlage mit Monitor ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss

Jens Dahlhaus Jens Dahlhaus

Jens JensDahlhaus Dahlhaus Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Immobilienkaufmann Jan Rickel Immobilien Tel.Rickel 06721-4919847 JanTel. Immobilien 06721-4919847 An der 3 Jan Rickel Immobilien FaxWolfskaut 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger & Co. KG 3 An GmbH der Wolfskaut Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG 3 Jan Rickel Immobilien 55411 Bingen am Rhein An der Wolfskaut der Wolfskaut 3 55411An Bingen am Rhein An der Wolfskaut 3 www.rickel-immo.de 55411 am Rhein 55411 Bingen Bingen am Rhein www.rickel-immo.de 55411 Bingen am Rhein info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de www.rickel-immo.de

  00 67 67 21-49 21-49 198 198 47 47

www.rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de info@rickel-immo.de

FÜR UMUND AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

FÜR UNDVERBINDET. AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDE FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: FÜR UMUMUND EMPFEHLEN WIR UMUND AUSBAUVORHABEN AUSBAUVORHABEN EMPFEHLEN WIR FOLGENDEPARTNER: PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 8. März 2017

Wer singt mit?

Amüsant und provokant

Neues von den „SacroKids“ und den „Mini-SacroKids“

Der Versuch einer rhythmisch-theatralen Annäherung

Waldalgesheim (red). Seit 2011 verstärken die „SacroKids“ im Alter von fünf bis 13 Jahren erfolgreich den Waldalgesheimer Gospelchor „Sacropops“. Einige Kinder sind von Anfang an dabei und verfügen schon über richtig viel Erfahrung im Singen. So wurde in der letzen Zeit immer deutlicher, dass die älteren Kinder andere Vorlieben und gesangliche Möglichkeiten haben als die jüngeren! Deshalb entschloss sich Susanne Gebhard, die erfahrene Chorleiterin mit Schwerpunkt Kinderchor, die Gruppe der „Sacrokids“ zu teilen. Die jüngeren Anfänger ab fünf Jahren, die „Mini-SacroKids“, dürfen spielerisch erste Erfahrungen mit ihrer Stimme sammeln, denn Susanne Gebhard versteht es hervorragend, die Jüngsten mit viel Geduld und musikalischem Wissen für die Musik zu begeistern. Musiktheoretisches Wissen wird ganz nebenbei vermittelt und direkt in Gesang umgesetzt. Mehrstimmig singen, Noten lesen, vielleicht sogar einmal ein kleines Solo übernehmen? Die erfahrenen Sänger und Sängerinnen der „SacroKids“ können und wollen mehr leisten. Sie werden daher nun in einer eigenen Gruppe gefordert und gefördert. Auch die Liedauswahl wird dem fortgeschrittenen

Alter stärker Rechnung tragen. Dann geht es vielleicht schon bald in Richtung Jugendchor! Beide Gruppen singen – oftmals auch gemeinsam – in Gottesdiensten und haben kleinere Auftritte bei Festen. Auch Singspiele in fantasievollen Kostümen und eigenen Kulissen haben sie bereits gestaltet. Der nächste größere Auftritt wird am 16. September im Rahmen eines Konzertes der „Sacropops“ in der Keltenhalle stattfinden. Begeistert überlegen die Kleinen wie die Großen schon jetzt, wie sie sich dort präsentieren können.

Die „Mini-SacroKids“ proben donnerstags (außer in den Ferien) von 16.30 bis 17.30 Uhr, die „SacroKids“ von 17.30 bis 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Kreuzstraße 6. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um neu einzusteigen. Nähere Infos gibt es auf der neu gestalteten Homepage der Sacropops unter www.sacropops.de oder bei Stefanie Zielke, Tel. 06721155793.

Klaus-Dieter Gutsche. Foto: K.-J. Krah Münster-Sarmsheim (red). In der Nahetor-Gemeinde präsentiert die Initiative „Kultur ganz Nahe“ den Autor Klaus-Dieter Gutsche. Geschaffen hat er ein kleines, hand-

liches Buch mit dem markanten Titel „CUT ! Schnittchen? oder: Erzähl doch keine Romane.“ In gut einem Dutzend kurzweiligen Episoden geht er unter anderem der Frage nach: „Was passiert zwischen gestern und morgen?“ oder „Welchen Sinn macht es, dass zwei gleichaussehende, gelbe Briefkästen mit jeweils zwei Schlappohren dran nebeneinander stehen?“ Der Ausnahmeautor, einst Mitgestalter der „Kulturschmiede“ in Wiesbaden, dort auch mit dem Courage-Theater und dem Verband freier Theater „Theaterdonner“ über viele Jahre gestalterisch verbunden, ist ein leidenschaftlicher Verfechter nichtkommerzialisierter gesellschaftlicher und kultureller Teilhabe. Gutsche brilliert durch augen-

zwinkernd vorgetragene Wortspiele, inhaltlich ist er klar und prägnant, sein Vortrag ist amüsant und provokant zugleich. Das Publikum erwartet ein durch und durch unterhaltsamer Abend – nahe dran am Erzähler und seinem „Komplizen“ – dem Musiker Axel Schmitt. Termin: Donnerstag, 16. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), im RathausCafé, Rheinstraße 36, Lindenplatz. Karten im Vorverkauf 7 Euro und an der Abendkasse 9 Euro. Onlinebestellung unter info@ rathauscafe-muesa.de oder im Vorverkauf bei Bücherei Schweikhard, Bingen, RathausCafé und Bäckerei Grünewald in MünsterSarmsheim.

Opernspektakel: Gefangenenchor unter freiem Himmel Giuseppe Verdis Oper Nabucco im Park am Mäuseturm

Bekannte Melodien „Orgel-Feuerwerk mit 4 Händen und 4 Füßen“

Foto: Veranstalter

Waldalgesheim. „Bekannte Melodien – ein Orgel-Feuerwerk mit 4 Händen und 4 Füßen“ – unter diesem Motto findet am Sonntag, 19. März, 17 Uhr, ein außergewöhnliches Orgel-Konzert-Erlebnis in der evangelischen Kirche statt. An diesem Nachmittag ist die barock inspirierte Oberlinger-Orgel in einem vierhändigen Konzert mit gleichzeitiger Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand zu sehen und zu hören. Auf dem Programm des Orgel-Duos Iris und Carsten Lenz stehen bekannte Melodien und Kompositionen von Händel, Bach, Mozart, Strauss, Schumann, Joplin, Pédalier und Lenz. Die Organisten gelten zurzeit als eines der führenden Orgel-Duos in Europa. Sie sind Organisten an der großen und bedeutenden Skinner-Orgel in Ingelheim am Rhein. Bisher haben sie zahlreiche Konzerte in vielen Ländern Europas, in Russland und in den USA gespielt, rund 25 CD-Einspielungen und drei Video-DVDs vorgelegt sowie bei Radio- und TVProduktionen mitgewirkt. Der Eintritt ist frei (Kollekte erbeten). Dauer etwa eine Stunde. Infos zu den Ausführenden: www.lenz-musik.de.

Bingen (red). Die prachtvolle Oper Nabucco mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Der Besucher wird von Beginn an durch die wunderschönen Stimmen, die Handlung, die prächtigen Kostüme und das eindrucksvolle Bühnenbild in den Bann gezogen. Es erwartet den Klassik-Besucher mit Giuseppe Verdis Nabucco eine der größten Opern der Musikgeschichte und zugleich ein wunderbares Open Air-Spektakel. Man muss Nabucco mit dem weltberühmten Gefangenenchor wenigstens einmal unter freiem Him-

mel und in einer grandiosen Inszenierung erlebt haben. Der gewaltige Chor der Gefangenen wird erklingen mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten. Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es, Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen. Dies ist der Oper bei ihren bishe-

rigen Sommer Open Air Aufführungen mit bisher über zwei Millionen Zuschauern hervorragend gelungen. Foto: Veranstalter Nabucco von Giuseppe Verdi am Sonntag, 13. August, 19 Uhr, Park am Mäuseturm. Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen. Weitere Infos und Ticketverkauf unter 0531-34 63 72 und www.paulis.de


55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Schweineschnitzel aus der Oberschale mager & zart Schweinegeschnetzeltes natur oder gewürzt Schweinegulasch mager & zart, natur oder mit Paprika gewürzt Fleischspieße mit Dörrfleisch gespickt Schweinekotelett saftig marmoriert NEU: Schäufele gepökelt & geräuchert Schweinemett pikant gewürzt Gemischtes Hackfleisch vielseitig, für die schnelle Küche

100 g .................1,09 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g 100 g

€ ................ 1,09 € ................ 1,09 € ................ 1,19 € .................–,89 € .................–,99 € .................–,79 € .................–,79 €

Am toom Baumarkt Riesenbratwurst* im Brötchen

2,30 €

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

gültig vom 11.03. bis 17.03.2017

*mit Phosphat

Unsere Angebote für Sie

Verschlafen Sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung! Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer, Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank! Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange Frage: „Wie lange noch?“ Mit den neuesten Anästhesietechniken wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel. Dr. Andreas Schmidt Fachzahnarzt für Oralchirurgie, alle Kassen

Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die Zahnbehandlung wird einfach verschlafen. So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!

Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird? In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!

www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00

WIR SUCHEN DAS BABY DER WOCHE

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

Ingelheim (zk) – Gerade kommt Markus Rosskopp auf dem Elektro-Cargo-Bike vom Wasser-einkauf zurück. „Das ist der aktuelle Trend im Transportbereich“, bemerkt der Zweiradmechanikermeister schmunzelnd. „Weniger Auto, mehr Fahrrad. Und die Ladefläche lässt sich je nach Bedarf variieren: vom einfachen Iso-Fix-Kindersitz über die Sitzbank mit Fünf-Punkt-Gurt bis zum Regenverdeck und zur Transportbox.” Weitere technische Neuerungen werden auf dem E-Bike-Sektor am 11. März beim Test-Event vorgestellt, und über 100 E-Bikes können Probe gefahren wer-

den. Von noch einer interessanten Neuigkeit hat Rosskopp zu berichten: vom „Fahrrad-Flohmarkt“. „Nach dem erfolgreichen Probe-Winter-Flohmarkt stelle ich ab sofort einmal im Monat das Firmen-Außengelände am Nahering 12B hierfür zur Verfügung. Jeder hat dann die Gelegenheit – von Privat an Privat – sein Fahrrad persönlich zu verkaufen, umzutauschen und/oder sich ein neues Gebrauchtes zu erwerben“. Gebühren erhebt er dafür nicht. Wenn möglich, werden auch Tipps gegeben, allerdings stets unverbindlich. Foto: Siegfried Orzeszko

E-BIKE TESTTAG am Samstag, 11. März + großer Fahrradflohmarkt* * Von privat an privat. Verkaufen Sie Ihr gebrauchtes Fahrrad.

Wir bieten: • Große Auswahl von allen führenden Herstellern • Kompetente Beratung auf Ihre Bedürfnisse

• Ausgiebige Probefahrten • Finanzierung mit 0% • Leasing • Mieten Größte Auswahl

im Nahetal!

BAD KREUZNACH Wöllsteiner Str. 3 (neben Modehaus Vögele) Tel. 0671 68210 INGELHEIM Nahering 12 Tel. 06132 2686 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 - 18.00 Uhr und Sa. 9.00 - 14.00 Uhr


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen „Treff im Stift“

Veranstaltungen Im „Treff im Stift – Zentrum der Generationen und Kulturen“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, finden folgende Veranstaltungen statt: Freitag, 10. März, 15 Uhr, Handarbeitskreis. Freitag, 10. März, 16.30 Uhr, Meditation zur Ausstellung „Lebens. Raum Psalmen“. Samstag, 11. März, 14.30 Uhr, „Café Smart“ – Begegnung bei Kaffee und Kuchen. Montag, 13. März, 10 Uhr, Gedächtnistraining; 14 Uhr, RomméClub, 15.15 Uhr, Mitmach-Theater (2 Euro Kostenbeitrag). Dienstag, 14. März, 10 Uhr, Malkreis. Mittwoch, 15. März, 10 Uhr, Sitzgymnastik; 15 Uhr, „KaffeeKlatsch“ – Begegnung bei Kaffee, Kuchen und Spielen; 17.30 Uhr, „ComeTogether“.

Wege in die Sucht

„Ein Schlückchen in Ehren...“ „Ein Schlückchen in Ehren kann doch nicht schaden – oder?“ Dieser Frage gehen Christian Haacke von der Suchtprävention des caritas-zentrums St. Elisabeth und Anette Maßmig, Seniorenbüro der Stadt Bingen, am Mittwoch, 15. März, 18 Uhr, im caritas-zentrum St. Elisabeth, Rochusstraße 8, auf den Grund. Durch die demografische Entwicklung in Deutschland ist zunehmend auch das Thema „Suchtmittelkonsum im höheren Lebensalter“ in den Mittelpunkt gerückt. Haacke wird darüber informieren, wie sich der Konsum von Alkohol im höheren Lebensalter auswirkt. Auch auf die oft unterschätzte Wechselwirkung zwischen Alkohol und Medikamenten und deren Auswirkungen wird er eingehen. Im Anschluss an den Vortrag bleibt Zeit für einen regen Austausch mit den Zuhörern. Alle interessierten Bürger sind eingeladen, diese kostenfreie Veranstaltung zu besuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

AWO

Fahrt nach Südtirol Kempten. Die AWO führt vom 8. bis 14. Mai eine Reise nach Südtirol mit dem Bus durch. Es sind noch 4 Plätze frei. Ausflüge sind geplant ins Ahrntal, Kasern, Brixen, Bozen, Pustertal. Anmeldung und Infos bei der 1. Vorsitzende Brigitte Gundlach, Telefon 06721-16473.

KW 10 | 8. März 2017

Rundgefragt: „Bingen liest ein Buch“ Bingen (sh). Im März laden Stadtbibliothek, Binger Bühne, KiKuBi, NABU und die Volkshochschule die Bürger ein, gemeinsam den Roman von Norbert Scheuer „Die Sprache der Vögel“ zu lesen. Das Buch soll zum Stadtgespräch werden und vielseitige Veranstaltungen, die

thematisch an das Buch anknüpfen, laden ein, den Roman zu entdecken. Dabei ist es jedoch nicht notwendig, das Buch bereits gelesen zu haben. Für die Premiere von „Bingen liest…“ fiel die gemeinschaftlich Wahl der beteiligten Kooperationspartner auf den Afghanistan-Roman, da dieser

viele Kriterien für die gemeinschaftliche Lese-Aktion erfüllt: Vielschichtigkeit des Inhaltes, kein spezielles Genre, literarisch nicht zu banal und als Taschenbuch verfügbar. Das Buch handelt von den Erlebnissen eines Bundeswehrsanitäters, der im Kriegseinsatz in Afghanistan zwi-

schen Grauen und Langeweile balanciert und seine Ruhe in der Beobachtung von Vögeln findet. Die Neue Binger Zeitung hat bei den Kooperationspartnern rundgefragt, welche Veranstaltungen auf dem Programm stehen. Fotos: privat

Die aktuellen Termine zu „Bingen liest ein Buch“ finden Sie unter www.vhs-bingen.de

Tobias Strunk, Projektleitung Volkshochschule Bingen e.V. Wenn man zusammen ins Kino oder ins Theater geht, spricht man danach ganz selbstverständlich darüber. Ein Buch zu lesen, ist dagegen eher eine einsame Angelegenheit. Mit „Bingen liest ...“ wollen wir ein Buch zum gemeinsamen Erlebnis machen. Norbert Scheuers Roman „Die Sprache der Vögel“ haben wir ganz bewusst ausgewählt, weil es nicht nur ein wunderschöner vielschichtiger literarischer Text ist, sondern weil er auf ganz verschiedenen Ebenen Anküpfungspunkte für einen Austausch bietet. Diese Vielseitigkeit spiegelt sich in fünf bunten Veranstaltungen mit Film, Gespräch, Länderabend und Vogelexkursion wieder. Da ist für jeden was dabei!

Martin Rector, Binger Bühne e.V. Die Binger Bühne versteht sich seit jeher als Plattform für Kultur - besonders auch dann, wenn Binger Bürger selbst am kulturellen Leben in ihrer Stadt teilhaben und aktiv teilnehmen. „Bingen liest…“ passt sehr gut in dieses Konzept. Innerhalb der Binger Bühne e.V. ist es wiederum eine Gruppe von Literatur-Enthusiasten, die sich im „Literarischen Salon“ zusammengeschlossen hat, um Autoren einen Raum zu geben. Daher ist es uns eine große Freude, diese inspirierende Idee als Spielort zu unterstützen. Der Untertitel „Länderabend Afghanistan“ nimmt Bezug auf eine Veranstaltungsreihe „Fluchtursachen - Herkunftsländer“, die 2016 in der Binger Bühne stattfand und großen Anklang gefunden hat. Insofern fühlen wir uns nicht nur programmatisch, sondern auch inhaltlich sehr wohl mit der Buchauswahl „Die Sprache der Vögel“. Warum dies so ist, wissen Sie, sobald Sie das Buch gelesen haben. Wir freuen uns auf Sie und auf Ihre Diskussionsbeiträge zum Buch!

Satu Bode, Bibliotheksleitung Stadtbibliothek Als die Idee zu dieser Veranstaltungsreihe entstand, war sofort klar, dass die Stadtbibliothek mit an Bord ist, stehen doch ein Buch und das Lesen im Mittelpunkt. Vier Exemplare des Romans „Die Sprache der Vögel“ hat die Stadtbibliothek im Bestand. So kann, wer das Buch nicht kaufen mag, es sich einfach ausleihen. Außerdem bietet das Spektrum des Romans der Bibliothek die Möglichkeit, andere Medien zu präsentieren, die thematisch passen, beispielsweise zur Vogelkunde, zu Afghanistan u.a. Gemeinsam mit der VHS Bingen führt die Stadtbibliothek die Autorenlesung mit Norbert Scheuer durch. Ich nehme an der literarischen Gesprächsrunde teil und freue mich auf einen regen Austausch aller Beteiligten. Das gut funktionierende kulturelle Netzwerk Bingens ermöglicht ein solches Projekt erst, an dem sich hoffentlich viele Interessierte beteiligen.

Maria Seliger, KiKuBi Förderverein KinoKultur Bingen e.V. Das KiKuBi Kino zeigt mit ZWISCHEN WELTEN einen Spielfilm, der mitten im Krisengebiet an Originalschauplätzen in Kunduz und Masar-I-Sharif gedreht wurde. Er erzählt von einem Bundeswehreinsatz in Afghanistan, dem Leben in einer ganz anderen Kultur und den Schwierigkeiten, zu erkennen, was in so einem Konflikt wirklich wichtig ist. Die VHS Bingen und KiKuBi laden herzlich ein, am Freitag, 10. März um 19.30 Uhr den Auftakt der VHS-Reihe „Bingen liest ein Buch“ mit einem Gläschen Wein vor dem Film zu feiern. Es ist Binger Filmabend, nach dem Film werden die Zuschauer also ausgiebig Gelegenheit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen und Film und Buch zu diskutieren. Die KiKuBi-Aktiven unterstützen diese neue, kreative Lese-Aktion sehr gerne und freuen sich auf einen spannenden Dialog zwischen Film-, Musik-, Natur- und Buchliebhabern.

Joachim Krowas, NABU-Gruppe Bingen und Umgebung Als ich gefragt wurde, ob ich als langjähriger „Amateurornithologe“ einen Beitrag zu „Bingen liest… Die Sprache der Vögel“ leisten könnte, habe ich gerne zugesagt! Immerhin geht es um mein Lieblingsthema und Hobby, die Vogelwelt, mit dem ich mich schon seit mehr als 35 Jahren beschäftige. Für den 19. März ist nun meinerseits geplant, den Teilnehmern des Projektes im Naturschutzzentrum Rheinauen des NABU (Naturschutzbund Deutschland) in Bingen-Gaulsheim etwas über die hochinteressante Vogelwelt zu erzählen und ich werde dabei auch insbesondere auf die Lautäußerungen der Vögel eingehen. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zu einem kleinen Spaziergang in die Rheinauen, um gegebenenfalls den einen oder anderen Vogel näher zu betrachten bzw. dessen Gesang zu hören!

René Nohr, Volkshochschule Bingen e.V. Sprachkurse sowie Angebote der beruflichen und gesundheitlichen Bildung und neuerdings der Integration prägen das Bild der Volkshochschulen. Darüber hinaus verfügt die VHS Bingen traditionell über ein starkes Standbein in der kulturellen Bildung. Das Literaturschiff ist sicher das bekannteste Aushängeschild des Binger VHSProgrammbereichs Kultur. In diesem Jahr fährt es zum 20. Mal mit drei Autoren und 400 Zuhörern zur Loreley und zurück. Zahlreiche Lesungen, literarische Vorträge und Wanderungen und auch die kreative Schreibwerkstatt ergänzen das Angebot. Ich freue mich sehr, dass wir mit der Reihe „Bingen liest ein Buch“ einen Monat lang gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern in fünf Veranstaltungen zu einem Buch hoffentlich sehr viele Menschen in Bingen und Umgebung zum Lesen, Diskutieren und Nachdenken bringen können.


Neue Binger Zeitung | 9

lr30mi16

8. März 2017 | KW 10

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/4835 300, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/7196866, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a instraße 36 a Hitch in der Mo.-Sa. Tel.: 06721/6809222, 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06732/9336 751, Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 8-13 Uhr Tel. 06241/9794583, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Angebote Woche: Gültig vom 25. bis 30. Juli 2016 ANGEBOTder DER WOCHE – GÜLTIG VOM 06.03.-11.03.2017

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Falsches Filet Grilltasche:

1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Brasilianischer Rahmbraten 0,3 kg Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst vom Schweinekamm mit Gratis Soße SB Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Hausmacher Bratwurst Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Zigeunergulasch vom Schwein, -küchenfertigHähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Leberknödel gegart Nudelsalatohne & Kartoffelsalat bay. Art Knochen Stielrippchen Fleischwurst Fleischwurst Grobe Mettwurst Nudelsalat

1,0 kg

7,98 €

1,6 kg 8,00 € 1,0 kg 6,48 € 1,0 kg 10,98 € 1,0 kg 3,98 € 1,0 kg 4,78 € 1,0 kg 5,48 € 1,01,0 kgkg 3,98 € 4,98 € 100 1,0gkg 0,38 7,48€€ 100100 g g 0,48 0,48€€ 100100 g g 0,68 0,38€€

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Tula und Tim begeistern in Kitas Lions Club Rheingoldstraße sponsert Bildungsprogramm Am Giener 13  55268 Nieder-Olm Tel. 06136 9215-0

Kundeninformation Nahwärmepreis ab dem 1. Januar 2017 Die EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH bietet Nahwärme aus ihrem Verteilnetz nach der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) an. Der Wärmeliefervertrag enthält in § 6 Preisänderungsklauseln. Die darin enthaltenen Preisänderungen sind auf den 1.1., 1.4., 1.7. und 1.10. eines jeden Jahres festgesetzt worden.

Lions-Past-Präsident Berthold Kuhn und Fördervereins-Schatzmeister Michael Dausner überreichen die Zertifizierungstafel an Kinder und Erzieherinnen der Kita Sonnenstrahl in Oberdiebach. Foto: Lions Oberdiebach (red). Seit dem vergangenen Jahr wird in weiteren drei Kindergärten am Mittelrhein und dem Vorderhunsrück mit Begeisterung das Bildungs- und Präventionsprogramm Kindergarten plus zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit durchgeführt. Nachdem zum Beispiel in Oberwesel Kindergarten plus bereits seit einigen Jahren in die Arbeit der Kita integriert ist, konnte jetzt in drei weiteren Einrichtungen die erfolgreiche Einführung ebenso zertifiziert werden. Neben der Kita Pusteblume in Emmelshausen und der Kita in Bad Salzig, wurde die Kita Sonnenstrahl in Oberdiebach mit einem Außenschild mit dem Programmhinweis bedacht. Lions Club-Präsident Wolfgang

Krammes und die Lions-Mitglieder Berthold Kuhn, Michael Dausner, Reinhard Franz und Michael Brahm überreichten die Schilder an die Kinder und Erzieherinnen. Die Kita-Leiterinnen Marion Bode, Katja Kunz und Annelie Neuser sind sehr dankbar, dass der Lions Club Rheingoldstraße die Finanzierung des Programms ermöglichte. Tula und Tim, die beiden Handpuppen, sind für die Kinder das Synoym für das Programm. Und die Erzieherinnen nutzen diese beiden intensiv, um mit den Kindern in Kommunikation zu treten. Die deutschen Lions Clubs fördern seit einigen Jahren Lebenskompetenzen in Kindergarten und Schule und sehen dies als wichtige In-

vestition in die Zukunft. Schließlich geht es um soziale und emotionale Intelligenz, also wichtige Fähigkeiten für eine gelingende Persönlichkeitsentwicklung. Kindergarten plus ist ein wissenschaftlich fundiertes, praktisch erprobtes und bundesweit erfolgreiches Konzept der Deutschen Liga für das Kind. Es richtet sich an vier- bis fünfjährige Kinder in Kindertageseinrichtungen und wird in neun Modulen im Laufe von etwa zwei Monaten umgesetzt und anschließend je nach Bedarf thematisch integriert. Auch die Eltern werden durch Informationen in das Programm involviert. Neben den drei neuen Kitas führen weitere Kindergärten im Kreisgebiet das Programm Kindergarten plus bereits durch.

Als Basis für den Jahresgrundpreis gilt der Lohnindex in der Energieversorgung (114,0); Fachserie 16 des Statistischen Bundesamtes. Für den Arbeitspreis gelten als Basis der Betriebsmittelkostenindex (119,4), der Kostenindex für Holz (103,2) sowie der Kostenindex für Heizöl (40,71 €/hl); Fachserie 17 des Statistischen Bundesamtes. Als Basis für den Jahresmesspreis gilt der Lohnindex in der Energieversorgung (114,0); Fachserie 16 des Statistischen Bundesamtes. Nahwärmepreis einschließlich 19 % Umsatzsteuer (in Klammern Preise ohne Umsatzsteuer): Einheit Jahresgrundpreis PG Arbeitspreis PA Jahresmesspreis PM

01.10. – 31.12.2016 32,91 € (27,65 €) pro kW/Jahr

01.01. – 31.03.2017 33,11 € (27,82 €) pro kW/Jahr

77,70 € (65,29 €) pro MWh 210,83 € (177,17 €) pro Jahr

76,47 € (64,26 €) pro MWh 213,64 € (179,53 €) pro Jahr

Nieder-Olm, März 2017 EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Chorgemeinschaft

KW 10 | 8. März 2017

Das ABC der Lebensmittel Büdesheimer Grundschüler lernen gesunde Ernährung mit allen Sinnen kennen

Offenes Singen Sponsheim. Am Mittwoch, 8. März und 22. März, 19 Uhr, lädt die singende Gemeinschaft der Alemannia zum offenen Singen in die Palmensteinhalle ein.

Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft

Vortragekreuz Zu einem Vortrag über das romanische Vortragekreuz aus Weiler lädt die Rupertsberger Hildegard-Gesellschaft zusammen mit dem Hildegard-Gesprächskreis Rheinhessen-Nahe für Donnerstag, 9. März, 19 Uhr, ins Rupertsberger Gewölbe in Bingerbrück ein. Heinz-Josef Bell und Helmut Weiss aus Weiler informieren über die Geschichte und Gestaltung des Vortragekreuzes aus dem 12. Jahrhundert, das möglicherweise schon zur Zeit der hl. Hildegard sakralen Zwecken diente. Das Original wurde von der Pfarrgemeinde in Weiler 1978 an den Trierer Domschatz übergeben, seit 2016 verfügt die Pfarrgemeinde über eine Kopie, die am 9. März in Augenschein genommen werden kann. Weitere Informationen bei Roswitha Warnstädt, r.warnstaedt@ rupertsberger-hildegardgesellschaft.de.

Die Viertklässler freuen sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Schulleiter Christoph Greis und Viktoria Davis (DLR) über ihre Urkunde. Foto: G. Gsell Büdesheim (gg). Die Schüler der Grundschule am Entenbach sind schon richtige kleine Experten, wenn es um das Thema Lebensmittel geht. Seit der ersten Klasse haben die 65 Schüler sich in der Unterrichtsreihe „Grundschüler lernen mit allen Sinnen – ABC der

Lebensmittel“ mit gesunder Ernährung auseinandergesetzt und theoretisch und praktisch viel gelernt – und wurden nun mit einer Urkunde belohnt. Ob beim Apfeltest, Waffeln backen, Müsli herstellen oder Suppe kochen – die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sa-

che. „Wir haben einfach und spielerisch begonnen, mit der Zeit wurde es dann kompakter. Auch Themen wie Hygiene oder die richtige Handhabung eines Obstmessers etc. standen auf dem Lehrplan“, so Viktoria Davis, die Fachreferentin vom Dienstleistungszentrum

Nie wieder Faschismus Kundgebung gegen AfD-Veranstaltung im Rheintal Kongresszentrum

Pfarrgemeinde

Bustour Gaulsheim/Kempten. Mit einem Halbtagesausflug ins geschichtsträchtige Rheinhessen startet die Erwachsenenbildung der Pfarrei Gaulsheim mit dem Katholischen Bildungswerk Rheinhessen und in Kooperation mit der Pfarrei Kempten ihr diesjähriges Programm. Unter der fachkundigen Führung des Kultur- und Weinbotschafters Horst Dorée geht es am Mittwoch, 5. April, zu alten Kultstätten von Kelten, Römern und Christen. Abfahrt mit dem Bus ist in Kempten um 14 Uhr (Heiligenhäuschen) und um 14.05 Uhr an der Shelltankstelle. In Gaulsheim am Marktplatz ist um 14.15 Uhr Zustieg. Die Kosten betragen pro Person 14 Euro incl. einer kleinen Überraschung. Wegen der Planung der Busgröße bitte um Anmeldung bei Elisabeth Specht, Telefon: 06721-15045.

Sitzung

Bauausschuss Am Dienstag, 14. März, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal von Burg Klopp eine Sitzung des Bauausschusses statt.

Ländlicher Raum (DLR). Gesunde Ernährung hat in der Grundschule am Entenbach einen hohen Stellenwert, so gibt es auch ein gemeinsames Frühstück in den Klassen, bei dem darüber gesprochen wird, wie wichtig das richtige Essen auch für die schulischen Leistungen ist.

Bingen (dd). Rund 100 Personen hatten sich vor dem Rheintal Kongresszentrum eingefunden, um zu demonstrieren, dass die AfD in Bingen nicht willkommen ist. Zum vierten Mal veranstaltete die Partei dort eine Versammlung, jetzt den zweiten Parteitag. „Die AfD steht offen für ein menschenverachtendes Weltbild. Sie schürt

Hass und Ausgrenzung“, so Rouven Winter (SPD) und Ingo Rochus Schmitt (Die Linke). Islamophobie, Menschenhass, Homophobie und Sexismus stünden auf der Tagesordnung der AfD. Die Hardliner der Partei würden regelmäßig Tabus brechen, wie etwa jüngst Björn Höcke, „der mit Blick auf das Gedenken der Opfer des Holo-

caust von einer Schande spricht“. Damit werde das rechtsextreme Wählerpotential warmgehalten, um anschließend auf die Lügenpresse zu schimpfen. Aufgerufen zu der Kundgebung hatten SPD, Linke und Grüne. Nach Mitteilung der Polizei verlief die Kundgebung friedlich und war gegen 11 Uhr beendet. Eine für 12 Uhr an-

gekündigte Kundgebung unter dem Motto „Keine AfD in Bingen“ verlief ebenfalls ohne Vorkommnisse. Hieran nahmen etwa zehn Personen teil. An einem durch die Binger Innenstadt führenden Aufzug eines Bündnisses aus dem Raum Mainz-Wiesbaden nahmen zirka 50 Personen teil. Im Anschluss an die Abschlusskundgebung, die am Rheintal-KongressZentrum stattfand, löste sich die Versammlung auf. Beim Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) im Rheintal-Kongress-Zentrum nahmen etwa 460 Delegierte und Parteimitglieder teil. Das Kongresszentrum war mit Gittern abgesperrt. An den Zugängen kontrollierten Polizeibeamte die Eingangsberechtigung. Foto: E. Daudistel

Zum Thema: Demonstrationen sind kontraproduktiv Freie Demokraten sind für inhaltliche Auseinandersetzung mit der AfD Bingen (red). „Schimpfworte aus der untersten Schublade gegenüber dem politischen Gegner sind kein Mittel der politischen Debatte“, so die Reaktion von Peter Eich (FDP) auf die Demo von Linken und SPD. Die Freien Demokraten in Bingen legen Wert auf die Feststellung, dass Verbalinjurien und Demonstrationen gegen die AfD im Grund kontraproduktiv wirkten. Natürlich lehnten auch die Freidemokraten die Politik der AfD ab. „Gerade die FDP steht für Toleranz, Rechtsstaatlichkeit und ein geeintes Europa und persönliche Frei-

heiten von Jedermann“, so Eich. Eine Demonstration, wie die von SPD, Grünen und Linken am letzten Samstag gegen den Landesparteitag der AfD im RheintalKongress-Zentrum, sei jedoch der falsche Weg, die AfD als Partei mit den falschen Forderungen bloß zu stellen. Diese Partei erhalte durch solche Veranstaltungen eine zu große Plattform, sie werde über Gebühr aufgewertet. Darüber hinaus würden auch erhebliche Kosten für die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen verursacht. Leider habe die AfD bei der Landtagswahl im März 2016 mehr als

doppelt so viele Stimmen wir FDP und Grüne zusammen bekommen. Sie sei aber demokratisch gewählt worden und nun im Landtag mit 14 Abgeordnete vertreten. Viele Wähler hätten diese rechte Partei vor allem aus Frust gegenüber den anderen Parteien gewählt, nicht aus voller innerer Überzeugung. Somit müsse es Aufgabe der anderen Parteien sein, die AfD als eine Partei zu entlarven, die vor allem die Ängste vieler Bürger missbrauche und sich als Heilsbringerin darstelle. Die AfD müsse in den Parlamenten inhaltlich angegriffen und gestellt wer-

den, die Debatte müsse öffentlich geführt werden. Und jedem Wähler müsse bewusst sein, dass er seine Demokratie verteidigen müsse und sein Wahlrecht wahrnehmen. Nur so könne er dazu beitragen, dass das rechte Spektrum weiterhin in der Minderheit bleibe. „Schimpfworte, wie sie am Samstag in Richtung AfD geschrien wurden, sollte man als demokratische Partei jedoch tunlichst unterlassen, weil sie in der politischen Auseinandersetzung nichts zu suchen haben und eher das Gegenteil dessen bewirkten, was eigentlich gewollt sei.“


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 11

Im Kreislauf des Lebens Geburten 10.02.2017 Hanna Abu Baker, Tochter von Rawya Baker und Abdul Rahman Abu Baker, Morschfeldweg 5, 55411 Bingen 17.02.2017 Ben Filip Stiehl, Sohn von Britta Stiehl geb. Haas und Lars Stiehl, Blücherstraße 216, 55422 Bacharach 20.02.2017 Mawoud Ahmad, Sohn von Anahita Ahmad geb. Haqnigar und Navid Ahmad, Mainzer Straße 238, 55411

Hochzeiten 17.02.2017 Teresa Honrath, Am Rheinberg 26, 55411 Bingen und Christoph Krämer, Helmerichstraße 43, 55437 Ockenheim 18.02.2017 Franziska Weber und Torsten Nauroschat, Im Flur 2, 55413 Weiler

Sterbefälle 15.02.2017 Vitus Maria Feser, Bahnhofstraße 16, 55437 Ockenheim

AN ORT UND STELLE

Wir bringen die Getränke! Freundlich, zuverlässig, modern, kräftesparender Getränke-Kauf, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag. Heim- und Firmenservice

www.getraenke-schmidt.de Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Büro

Sterbefälle 18.02.2017 Joseph Philipp Schneider, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen 19.02.2017 Christa Anna Ottilie Wecker geb. Krüger, Im Rheinblick 2, 55411 Bingen 20.02.2017 Ruth Szameitke geb. Reichow, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen

Grabpflege auch in Gau-Algesheim Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

21.02.2017 Heinrich David Schitthof, Zur Mühle 49, 55411 Bingen 23.02.2017 Berta Hildegard Kessler, Berlinstraße 40a, 55411 Bingen 24.02.2017 Klementine Margarete Unterberg geb. Walldorf, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen 25.02.2017 Richard Sander, Pfarrer-Heberer-Straße 55, 55411 Bingen 25.02.2017 Jürgen Karl Lambrich, Mühlbornstraße 10, 55435 Gau-Algesheim

Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller Art

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

…und am Ende Deiner Reise hält der Ewige die Hände und er winkt und lächelt leise und die Reise ist zu Ende

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Unendlich traurig nehmen wir Abschied von meinem geliebten Ehemann, unserem herzensguten Vater, Opa und Onkel

Richard Sander * 02. 5. 1928

† 25. 2. 2017

In Liebe und Dankbarkeit

Deine Elfriede Wolfgang und Gitti mit Thomas und Roman Roland und Kerstin Roland und Kerstin die Enkelkinder Thomas, Roman, mit Norman Dominic Norman undund Dominic sowie alle Angehörigen. sowie alle Angehörigen

Traueradresse: Roland Sander, Talstraße 24, 55424 Münster-Sarmsheim Die Trauerfeier findet amFreitag, Freitag, den Trauerfeiermit mitanschließender anschließenderUrnenbeisetzung Urnenbeisetzung ist am den 17.03.2017 11 Uhr Waldfriedhof in Bingen Rhein statt. 17.03.2017 um um 11 Uhr auf auf demdem Waldfriedhof in Bingen amam Rhein. Von bitten freundlich Blumenspenden bitten wir Abstand zu nehmen. Wir von zugedachten Blumenspenden Abstand zu nehmen.

MITFREUEN? MITTRAUERN?

TRÖSTEN? GRATULIEREN?

Wir haben die richtige Anzeige für Sie. Unsere Mustermappe mit zahlreichen Ideen für Ihre persönliche Anzeige liegt für Sie bereit.

Neue Binger Zeitung


Stromberg · Gewerbegebiet Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

REWE Bargeldservice

EINKAUFEN UND

Alle Abbildungen beispielhaft.

KW 10 gültig ab 8.3.2017

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KOSTENLOS GELD ABHEBEN Seit 2010 können Sie sich den Weg zur Bank sparen. Denn so lange gibt es bereits den REWE Bargeldservice: Ab einem Einkaufswert von 20 Euro heben Sie kostenlos bis zu 200 Euro per Girokarte bei uns an der Kasse ab. Probieren Sie es bei Ihrem nächsten EInkauf doch mal aus.

Südafrika/Indien/Chile: Tafeltrauben hell Sorte: siehe Etikett, Kl. I (1 kg = 3.38) 500-g-Schale

Spanien: Mandarinen Sorte: siehe Etikett, Kl. I (1 kg = 1.99) 750-g-Netz

AKTIONSPREIS

1.49 Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

kernlos AKTIONSPREIS

1.69

SchweineFilet SB-verpackt 100 g

Spanien: Romana Salatherzen Kl. I, 2-Stück-Packung

Deutschland: Kartoffeln versch. Kocheigenschaften, (1 kg = 0.60) 2,5-kg-Packung

AKTIONSPREIS

0.69

0.89

1.49 Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

0.89 AKTIONSPREIS

0.69

Dr. Oetker Die Ofenfrische oder Tradizionale versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 5.10-6.43) 345-435-gPackung 17% gespart

Milka Schokolade versch. Sorten, (100 g = 0.79-0.91) 87-100-g-Tafel

Rinds- oder SchweineFleischwürstchen 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

Abraham »Leichter Genuss« Rohschinken 3% Fett 100 g

20% gespart

1.59

Nur in in der derTOP-Markt-Metzgerei Fleisch-Bedienungstheke Nur

2.22

Maggi Fix & Frisch versch. Sorten, (100 g = 0.53-2.13) 23-92-g-Beutel

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Deutschland: Möhren 1-kg-Schale

Fleischkäse oder Zwiebelfleischkäse 100 g

27% gespart

0.79

Frische junge deutsche Ente HKL. A, grillfertig, mit Hals und Innereien, SB-verpackt 1 kg

14% gespart

5.99

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

16% gespart

Arla Esrom oder Havarti dän. Schnittkäse, versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

11.99

44% gespart

0.49

Melitta Auslese Kaffee gemahlener Bohnenkaffee, versch. Sorten, (1 kg = 7.38) 500-g-Packung 35% gespart

3.69

Coca-Cola versch. Sorten, teilw.koffeinhaltig (1 l = 0.67) 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 3.30 Pfand

Reinert Aspik-Aufschnitt versch. Sorten 100 g

0.99

16% gespart

0.99

30% gespart

7.99

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 13

Neuwagen


AKTUELL

14 | Neue Binger Zeitung

ComeTogether – „Farben verbinden“ Erfahrung von Kreativität und Gemeinschaft Bingen (red). Im Rahmen der monatlich stattfindenden „ComeTogether“ des Netzwerkes Flüchtlingshilfe, die der Begegnung zwischen Einheimischen und geflüchteten Menschen dienen, gab es beim letzten Treffen eine besondere kreative Aktion: „Wir haben Pinsel und Farben sprechen lassen, haben miteinander gemalt, uns aufeinander zubewegt mithilfe von Farben und Formen. Jeder hatte Raum für sich und seine eigene Kreativität, für eigene Ideen und Motive. Zugleich war es aber auch Begegnung und Kontakt – auf eine ganz besondere Art“, so Jutta Zibilla von der Volkshochschule, die das besondere Angebot organisiert und durchgeführt hat.

Mary Roos verbindet Menschen Bingen-Rüdesheimer benennt neues Schiff nach Sängerin und die kam prompt zur Schiffstaufe sie da ist, dann verströmt sie eine durch und durch positive Aura. Sie ist immer freundlich, eine humorvolle Frau, die auf die Menschen, mit denen sie spricht, achtet und sich nicht scheut, Schwächen zu zeigen. „Ich hoffe, ich vergesse meinen Text nicht und mache nachher alles richtig. Ich bin echt aufgeregt.“

In einem weiteren Schritt sollen die einzelnen persönlichen Kunstwerke in einem Gesamtkunstwerk zusammengebracht werden, installiert als Ganzes, ergänzt um Fotografien von der Aktion selbst, Fotografien, auf denen man sich wiederfinden kann. Denn wichtig sind die Menschen, die dabei waren und sich eingebracht haben: mit ihren Visionen, Motiven, Farben und Ausdrucksformen. Wichtig sind die, die sich an Farben herangetraut haben: junge und ältere Menschen, Geflüchtete und Einheimische, Bewohnerinnen und Bewohner des Stift St. Martin und Menschen aus der Stadt. „Wir alle haben erlebt, dass Farben verbinden, Farben Grenzen überwinden.“

Bingen ist mit dabei Mit der RheinMainCard die Region entdecken Bingen (red). Für kleines Geld die Region Frankfurt Rhein-Main von Bingen bis Aschaffenburg und von Darmstadt bis Limburg entdecken, dies ermöglicht ab sofort die RheinMainCard. Die neue Erlebniskarte verbindet die Menschen und die Orte – ob zum Shopping in die City oder zum Wandern in die Natur, die neue Karte macht Bewohner und Touristen mobiler und vernetzt die Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Für 22 Euro pro Person oder 46 Euro für eine Gruppe bis zu fünf Personen können Besucher und Einheimische an zwei Tagen über 40 Ausflugsziele, darunter zum Beispiel der Frankfurter Zoo, die Opelwerkstour oder die Grube Messel, zu vergünstigten Preisen erfahren und erkunden, inklusive der Fahrten mit dem Rhein-MainVerkehrsverbund, das heißt das Auto kann zu Hause bleiben.

KW 10 | 8. März 2017

In Bingen gewährt die Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschifffahrt auf die RheinMainCard einen Rabatt von 20 Prozent auf die Burgenfahrt und in der Vinothek gibt es zu einem Essen ein Glas Wein gratis. „Die RheinMainCard ist eine tolle Sache, die mit dazu beitragen kann, die Aufenthaltsdauer in Bingen zu erhöhen. Die Zusammenarbeit unserer Tourist-Info mit der Region Frankfurt Rhein-Main bringt nicht nur Vorteile im Marketing, sondern mit dieser Erlebniskarte eine Ersparnis für den Geldbeutel. Ich würde es begrüßen, wenn sich im nächsten Schritt nicht nur noch mehr Ausflugsziele beteiligen, sondern auch der RNV mit ins Boot geholt werden könnte“, meint hierzu Oberbürgermeister Thomas Feser. Erhältlich ist die RheinMainCard bei der Tourist-Info Bingen, Rheinkai 21, zu den Öffnungszeiten.

Mary Roos auf der Treppe der Fähre, die nach ihr benannt wurde, am Tag der Schiffstaufe in Bingen. Fotos: B. Schier Bingen (bs). Die Bingen-Rüdesheimer, die mit ihren Fähren Bingen und Rüdesheim miteinander verbindet, hat ein neues Schiff in der Flotte: Ab sofort kann man mit der „Mary Roos“ von hüben nach drüben fahren. Das Schiff wurde nach der berühmten Sängerin („Aufrecht geh‘n“ und „Nur die Liebe lässt uns leben“) und Entertainerin benannt, weil sie in Bingen geboren wurde und im Hotel ihrer Eltern, dem Gasthaus zum Rolandseck, schon als Steppke von acht Jahren ihre ersten Auftritte hatte. „Ich habe erst gedacht, da steckt die versteckte Kamera dahinter“, Mary Roos wollte zunächst nicht glauben, dass es tatsächlich ein Schiff auf ihren Namen geben soll und sie gebeten wurde, die Schiffstaufe zu übernehmen. Ihre Schulfreundin Elke Brandstetter (von der ehemaligen Binger Metzgerei Hütwohl) konn-

te „Rosemarie“, wie sie sie nennt, aber davon überzeugen, dass es dem Binger Fährbetrieb sehr ernst war. „Es war eine riesengroße Freude und Ehre für uns, dass sie dann zugesagt hatte, zu kommen. Wir haben nicht damit gerechnet“, freute sich Vorstandssprecher der Bingen-Rüdesheimer und Miteigner Oliver Pohl am Tag der Schiffstaufe vergangenen Freitag. Mary Roos kam aus ihrer Heimatstadt Hamburg und trug sich zunächst ins Eiserne Buch der Stadt ein. „Steht der Frank da auch drin“, fragte sie und meint mit dem Frank Schröder, gleichfalls ein Binger Bub, der als Schauspieler und Sänger wie sie in Hamburg lebt. Schon bei diesem Empfang auf Burg Klopp erlebt man den besonderen Zauber, der Mary Roos zu der Berühmtheit gemacht hat, die sie seit vielen Jahren ist: Wenn

Leserbrief Leserbrief zu „Kahlschlag am Wegesrand“ „Die Örtlichkeit ist mir nicht bekannt, die Problematik aber sehr wohl. Von daher kann ich Frau/Herrn Bassauer in ihrer/seiner Meinung nur unterstützen und ich hoffe, dass dieser Fall ein Nachspiel für den Landwirt und die Verantwortlichen des Gartenbauamtes hat. Es erhebt sich aus meiner Sicht die Frage, ob für das Fällen der Bäume eine Genehmigung der unteren Naturschutzbehörde vorlag? Wo in aller Welt kommen wir denn hin, wenn auf Wunsch einzelner Personen jeweils die Bäume gefällt werden, die diesem Personenkreis ein Dorn im Auge sind. Welches Unvermögen steckt dahinter, dass der Bauer vergessen hat, dass er seine Produkte genau in der Natur produziert, die durch sein Zutun um ein Stück ärmer geworden ist. Hier muss unbedingt Einhalt geboten werden. Ich gehe davon aus, dass dieser Landwirt noch nie Müll, der sich auch in der Gemarkung von Dromersheim findet, mit nachhause genommen und entsorgt hat. Unvermögen haben auch die Verantwortlichen des Gartenbauamtes in Bingen gezeigt. Sie alle trugen dazu bei, dass der Lebensraum von Bienen und Hummeln ein weiteres Stück eingeschränkt wurde. Hannelore Kunz, Dorsheim

So sieht sie aus, die neue Event- und Autofähre der Bingen-Rüdesheimer.

Sie hat alles richtig gemacht und so kann die Fähre, die Autofähre und Partyfähre in einem ist, sicher ihre Reise starten. Das weißblaue Schiff hat Platz für 42 Autos oder 600 Festgäste. Dafür hat diese Autofähre eine Zusatzausstattung, zum Beispiel einen extra Sanitärbereich, einen großen Fahrgastraum und Wasser- und Stromanschlüsse, die das Schiff zum Festschiff machen. Auch wenn sich Oliver Pohl zu den Kosten ausschwieg, ist klar, dass hier ein hoher Geldbetrag investiert wurde. Und das ausgerechnet in einer Zeit, in der das Thema Rheinbrücke zwischen Bingen und Rüdesheim wieder ganz oben schwimmt. Doch der Landrat des hessischen Rhein-Taunus-Kreises, Burkhard Albers, machte in seiner Rede anlässlich der Schiffstaufe deutlich, in welchen Zeitdimensionen wir denken müssen: „Ich bin überzeugt davon, dass wir erst in 45 Jahren mit der Fertigstellung einer solchen Brücke rechnen könnten. Und ich weiß auch nicht, ob es sinnvoll ist, die Brücke hier zu bauen. Wir sollten den Kollegen weiter unten im Mittelrheintal für die Zustimmung zu einer Brücke die Daumen drücken.“ Zwischen Rüdesheim und Bingen geht es also mit den Fähren weiter. Schön für alle Nicht-Pendler, so lässt sich der Rhein besser erleben und das Übersetzen hat etwas von Urlaub. Urlaub mit Mary Roos, die bislang Menschen mit ihren Liedern verbunden hat. Nun also auch mit einer Fähre.


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 15

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren M IC H T

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

LÖRLER

L

…alles aus einer Hand

G M B H

U

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

A

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

ELEKTRO

R

B e d a c h u n g e n

Theo Schmidt Bauunternehmen

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG s Ehemal erner W Farben Volker Pieroth INHABER

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ··Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

www.loerler.de Elektro Lörler GmbH Weberstraße 13 a 55130 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

Gerhard Härter

Elektro Lörler.

Kachelöfen & Kamine

Professionelle Licht-Beratung

Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions


NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 16

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Tricksereien bei Strompreiserhöhungen Verbraucherzentrale rät Abrechnungen genau zu prüfen Immer wieder stellt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Tricksereien bei Strompreiserhöhungen fest. Mal informieren die Anbieter erst gar nicht über die Preiserhöhung, mal lehnen die Versorger die Kündigung ab, wenn Kunden von ihrem Sonderkündigungsrecht wegen der Preiserhöhung Gebrauch machen. Den Jahreswechsel haben viele Stromversorger genutzt, um wegen der gestiegenen EEG-Umlage ihre Preise zu erhöhen. Damit eine Preisänderung wirksam wird, muss der Versorger die Kunden ordnungsgemäß darüber informieren. „Das ist nicht immer der Fall“, bemängelt Fabian Fehrenbach, Energierechtsexperte der Verbraucherzentrale. „Manche Kunden entdecken die Preiserhöhung erst bei genauem Studium ihrer Jahresabrechnung.“ Erhöht ein Versorger seine Preise, haben Kunden ein Sonderkündigungsrecht. In einem der Verbraucherzentrale vorliegenden Fall antwortet ein Versorger einem Kunden auf dessen Kündigung ‚Wir würden Ihnen gerne etwas anderes mitteilen, aber auf staatliche Komponenten gilt kein Sonderkündigungsrecht, da sie nicht beeinflussbar sind‘. „Diese Aussage ist nach

10%

*gültig für alle Privathaushalte im Aktionszeitraum von 1.02.2017 bis 31.3.2017

ns t u er! i m m … s im ’ t f läu

RABATT

erfüllen und Werte erhalten WünscheWünsche erfüllen und Werte erhalten Wünsche erhalten Wünscheerfüllen erfüllen und und Werte erhalten Rufen Sie uns an: • Türen

*

=

06074 /uns 404127 Sie an: Sie uns an: Rufen Sie uns an:Rufen

www.mustermann.portas.de // 404127 404127 49 / 8 Werte 06 6906074 - 10 erhalten Wünsche erfüllen0 62 und Besuchen Sie unsere www.mustermann.portas.de www.mustermann.portas.de

®

PORTAS-Fachbetrieb Studio-Ausstellung:

Studio-Ausstellung: 06074 / 404127 Besuchen Sie unsere Michael Mustermann GmbH

06074 / 404127 PORTAS-Fachbetrieb PORTAS-Fachbetrieb • Einfach anrufen... www.mustermann.portas.de Sie Treppen uns an: Fenster TürenHaustüren HaustürenRufen Küchen Treppen Fenster Decken Decken Türen Küchen Studio-Ausstellung: Marktstraße 20 www.mustermann.portas.de Michael Mustermann GmbH Michael Mustermann GmbH • Küchen 06074 / 404127 Besuchen Sie unsere • Termin vereinbaren... 48496 Mustern Marktstraße 20 Besuchen Sie unsereMarktstraße 20 www.mustermann.portas.de PORTAS-Studio Studio-Ausstellung: Studio-Ausstellung: 48496 Mustern Mustern • Beraten lassen... Besuchen Sie unsereUli Seitz Treppen Haustüren Küchen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb •Türen HaustürenTüren Küchen TreppenStudio-Ausstellung: Fenster Treppen Decken PORTAS-Fachbetrieb • Zufrieden Michael GmbHsein... Friesenheimer Straße 8 Mustermann Michael Mustermann GmbH üren Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken PORTAS-Fachbetrieb Marktstraße 20 Jahren Marktstraße 20 Ohne Dreck und Lärm Festpreise Qualität seit 40 • • GmbH • 55278 Weinolsheim Michael Mustermann Malerbetrieb Jens Müller • Meisterbetrieb • Fenster 48496 Mustern 48496 Mustern Marktstraße 20••Festpreise OhneDreck Dreckund undLärm Lärm Festpreise • Qualität seit 40 seit55546 40 Jahren Jahren • •Ohne Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8

• Decken

48496 Mustern

Tel.: 06701/ 9117315 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Ohne Dreck Dreck•und und Lärm Festpreise Qualität seit40 Jahren seit 40 Jahren Lärm seit Jahren •• Festpreise •• Ohne Ohne Dreck und Lärm•••Qualität Festpreise •40Qualität Ohne Dreck und Lärm • Festpreise • Qualität seit 40 Jahren

Die Verbraucherzentrale empfiehlt Mitteilungen und Abrechnungen der Versorger genau zu prüfen. Fragen rund um Stromund Gasversorgungsverträge sowie zu Abrechnungen und Preiserhöhungen beantworten die Energierechtsberater der Verbraucherzentrale nach Terminvereinbarung in den örtlichen Beratungsstellen. Telefonische Beratung ist möglich unter 0180 5 60 75 60 25 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus Mobilfunknetzen max. 42 Cent pro Minute). Die persönliche Beratung in der Beratungsstelle kostet 18 Euro. Termine können kostenlos unter 0800 60 75 600 oder über energierecht@vz-rlp.de vereinbart werden. (VZ-RLP / 07.02.2017)

Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Wünsche erfüllen und Werte erhalten Studio-Ausstellung: www.seitz.portas.de Rufen SieSie uns an: Besuchen unsere Besuchen Sie unsere

Haustüren Sie Decken uns an: Wünsche• erfüllen undHaustüren Werte erhalten Türen Küchen Treppen Rufen Fenster

unserer Auffassung nicht korrekt“, kommentiert Fehrenbach diese immer wieder kehrende Praxis. „Auch das Oberlandesgericht Düsseldorf (Az. I-20 U 11/16) hat in seinem Urteil vom 5. Juli 2016 das Sonderkündigungsrecht bestätigt.“ Erst nachdem sich die Verbraucherzentrale eingeschaltet hatte, akzeptierte der Versorger die Kündigung.


NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 17

Bauen und Wohnen

STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH STURM RAUMAUSSTATTUNG GMBH RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG RAUM- DESIGN - AUSSTATTUNG

FĂźr Ihre Wohninsel drauĂ&#x;en: FĂźr Ihre Wohninsel drauĂ&#x;en:

den Spezialisten vor Ort

Individuelle Lounge-MĂśbel Individuelle Lounge-MĂśbel

WohlfĂźhlklima im Wintergarten Variable AuĂ&#x;enmarkisen sorgen fĂźr eine optimale Beschattung Zu den Lieblingsplätzen im Haus gehĂśrt fĂźr viele der Wintergarten. In der wind- und wettergeschĂźtzten Oase kann man das Outdoor-Feeling noch genieĂ&#x;en, wenn es drauĂ&#x;en schon wieder kĂźhl ist. Die groĂ&#x;en Glasfronten bieten beim Kaffeetrinken mit Freunden oder bei der entspannten ZeitungslektĂźre einen schĂśnen Blick in den Garten. Bei der Planung sollte man aber nicht nur die passenden Pflanzen auswählen, sondern auch einen guten Sonnenschutz. "Der hohe Verglasungsanteil fĂźhrt schnell dazu, dass sich der Raum zu stark erhitzt", erklärt Martin Schmidt von rgz24. de. Dies sei zwar an kĂźhlen, sonnigen Tagen angenehm, im Sommer jedoch kĂśnne es zu einem Hitzestau fĂźhren. Sonnenschutz mit freiem Blick FĂźr ein angenehmes Raumklima und eine schĂśne Optik kĂśnnen auĂ&#x;en liegende Markisen wie etwa von Klaiber sorgen. Sie blocken die Sonnenstrahlung schon vor der Glasfront ab, so dass sich der Innenraum erst gar nicht aufheizen kann. Verschiedene AusfĂźhrungen ermĂśglichen auch eine kombinierte Beschattung von Dachund Vertikalbereichen. Einen guten Schutz vor der tiefstehenden Abend- oder Mor-

gensonne bietet beispielsweise das Modell "Targa-Plus PS6100". Teleskopschienen fahren dabei das Markisentuch weit Ăźber die Dachkante des Wintergartens hinaus. Das sorgt ohne zusätzliche Vertikalmarkise fĂźr angenehmen Schatten bei gleichzeitig freiem Blick in die Natur. Wird das Markisentuch eingefahren, zieht sich auch die Teleskopstange unsichtbar zurĂźck. Da die FĂźhrungsschienen nach innen gerĂźckt montiert werden kĂśnnen, eignet sich die Markise auch fĂźr auĂ&#x;ergewĂśhnliche Bauformen - etwa mit seitlich abgeschrägten Dachkonstruktionen. Informationen zu den verschiedenen BeschattungsmĂśglichkeiten fĂźr Wintergärten gibt es unter www.klaiber.de. Clevere Wettersensoren

Holzterrassenbau Holzterrassenbau

Schattenspender Schattenspender

Duhlwiesen 20 | 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Tel. (06721)203 26 | Fax (06721) 3 47 46 Duhlwiesen | 97 55413 Weiler b. Bingen / Rhein Email: sturm-raumausstattung@t-online.de Tel. (06721) 3 26 97 | Fax (06721) 3 47 46 Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9.00 – 12.30 Uhr Öffnungszeiten: Mo.––Sa. Fr. 14.30 18.00Uhr Uhr Mo. 9.00 ––12.30 Mi. –u.Fr. Sa. Nachmittag Mo. 14.30 – 18.00 geschlossen Uhr Mi. u. Sa. Nachmittag geschlossen

www.sturm-raumausstattung.de www.sturm-raumausstattung.de

   

! "#! $$#%&"'"()$ "#  *$ +) *() ,!  $ 

     

)$-.!#$ #$/ 

  

Eine sinnvolle Ergänzung zum serienmäĂ&#x;igen Motorantrieb der Markisen ist eine Ausstattung mit Wettersensoren. Sie sorgen vollautomatisch dafĂźr, dass der Sonnenschutz bei einer bestimmten Lichtintensität ausgefahren wird und sich bei aufkommendem Wind und Regen schlieĂ&#x;t. djd

NOTRUF: 0179-5702371

Parkett Walter

Massivholzbetten von Bisanz ‌ Wählen Sie aus vielen verschiedenen Holzarten und Ausfßhrungen. So, wie Sie es sich wßnschen! Finden Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen – garantiert aus eigener Fertigung!

Meisterbetrieb seit ßber 50 Jahren - Alle Parkettarbeiten - Treppenrenovierung - Landhausdielen - Vinyl- Designbeläge - TeppichbÜden - PVC - Lino - Verkauf

Walter

Ausstellung: Bad MĂźnster, Berliner Str. 60, Termine nach Absprache www.Parkett-Walter.de / Parkett.Walter@t-online.de

Tel.: 06708-617761 0671-2988438 Tel.:

Mobil: 0171-2875965 0171-2875965 Mobil:

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 | www.bisanz.de Bisanz e.K. Ihre beste Adresse fĂźr Sitzen, Liegen und Schlafen Max-Planck-StraĂ&#x;e 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung


NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 18

Bauen und Wohnen

Vertrauen Sie

Tierhaltung: Wenn Eigentümerbeschluss und Mietrecht aufeinanderprallen O Heizung Öl – Gas – Pellet

O Kamine O Bäder Sanierung/ Barrierefrei

O Schwimmbad O Solar-Anlagen

55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 info@mattes-goepfert.de 56291 Mühlpfad · mattes-goepfert@gmx.de

Parkett und Designböden

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Innentüren und Haustüren

Qualität & Service von Ihrem Holzfachhandel

Vermietet ein Mitglied einer Wohneigentümergemeinschaft (WEG) seine Wohnung, kommt es häufig zu Problemen. Typisches Beispiel: Tierhaltung. Was tun, wenn die WEG ein Tierhaltungsverbot beschließt, Ihr Mieter sich aber einen Hund anschafft? Das Amtsgericht Hannover macht die Sache leider nicht leichter (Urteil v. 28.04.2016, Az. 541 C 3858/15). Mietrecht erlaubt Hundehaltung, WEG-Beschluss verbietet ihn Laut geltendem Mietrecht darf ein Vermieter die Tierhaltung nicht von vornherein verbieten. Er darf sich lediglich die Genehmigung im Mietvertrag vorbehalten. So war es auch im entschiedenen Fall: Der Mieter hatte beim Abschluss des Mietvertrags via Selbstauskunft mitgeteilt, kein Haustier zu besitzen. Doch schaffte er sich während der Mietzeit einen rund 50 cm großen Mischlingshund an. Die WEG hatte jedoch schon vor Abschluss des Mietvertrags beschlossen, bei Neuvermietungen keine Tierhal Tierhaltung zuzulassen. Prompt machte sie jetzt Schwierigkeiten, und der Vermieter verlangte vom Mieter, den Hund abzuschaffen. Der weigerte sich, und der Fall lan-

dete vor Gericht. Vermieter musste Hundehaltung erlauben Die Argumente des Vermieters ließ das Gericht nicht gelten. Der hatte vorgebracht, das Tier werde ohne Leine im Treppenhaus geführt, verschmutze den Flur und zerkratze die Stufen. Das seien keine unzumutbaren Beeinträchtigungen der Hausgemeinschaft, so die zuständigen Richter. Der Vermieter müsse in diesem Fall die Hundehaltung erlauben, der Beschluss der WEG sei unwirksam. WEG-Beschlüsse: Seien Sie auf der Hut! Auch wenn Sie selbst kein Tierfreund sind: Möchte die WEG die Tierhaltung rigoros verbieten, verhindern Sie das. Verweisen Sie auf die Rechtswidrigkeit eines solchen Beschlusses, weil er nicht im Einklang mit dem Mietrecht, genauer gesagt mit einer früheren Entscheidung des Bundesgerichtshofs steht (Urteil v. 20.03.2013, Az. VIII ZR 168/12). Dadurch vermeiden Sie womöglich spätere Auseinandersetzungen mit tierlieben Mietern. experto.de

55469 Simmern Tel. 0 67 61/93 94 - 0 www.holz-team.de

Fenster, Türen, Wintergärten

Telefon: 0170/3104705

e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de

TIMO ZIMMERMANN

Gerüstbau Conrad GmbH

= Fenster, Haus- und Innentüren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice

Stromberger Str. 24

Tel. 0 67 06 / 91 31 82 · Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 · E-mail: timozimmermann@t-online.de

Hauptstraße 16 · 55595 Wallhausen

   

Planung, Fertigung, Montage

Meisterbetrieb

55444 Seibersbach www.gerüstbau-conrad.de Telefon 0 67 24/31 16 Telefax 0 67 24/35 71 wilhelm.conrad@ geruestbau-conrad.de

Aluminiumfassaden Fenster Türanlagen Brandschutz

Schlosserei·Metallbau

Am Eichelgärtchen 4a 56283 Halsenbach Tel. 06747-9333-0 Fax 06747-9333-39 www.seis-woelbert.de info@seis-woelbert.de

9 2


NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 19

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort Richtig heizen mit dem Kamin Ist es draußen richtig kalt und Sie wollen sich an einem wärmenden Feuer erfreuen? Wer einen Kamin hat, sollte folgende Ratschläge beherzigen: Verwenden Sie am besten ausschließlich Laubhölzer! Kontrollieren Sie, ob das Holz trocken genug ist. Zu feuchtes Brennholz mit mehr als 20 Prozent Restfeuchte verbrennt langsamer und enthält deutlich mehr Schadstoffe. Achten Sie beim Stapeln des Holzes darauf, dass die Rinde zur Rückseite des Ofens zeigt. So verhindern Sie ein Verrußen der Glasscheibe. Legen Sie den Anzünder auf zwei große Scheite und decken Sie ihn mit kleinen Anzündhölzern ab – so gibt es einen schnelleren Brennerfolg. Weiche Späne von Nadelbäumen sind hierzu am besten geeignet. Verwenden Sie für ein optimales Abbrennen nicht zu viel Holz auf einmal. Der ideale Zeitpunkt zum Nachlegen ist, wenn eine Grundglut vorhanden ist und nur noch kleine Flammen zu sehen sind. tat/DEIKE

www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

Vliestapete, Rolle ca. 10,05x0,53 m.

12.

1. Deko-Girlande „Capiz“, ca. 180 cm lang.

99

2. Batist-Schlaufenschal, 100% Polyester, ca. 140x245 cm.

ab

Grundpreis: 1.30/lfm

1

3. Badhocker „Candy“, Kunststoff, mit Stoffbezug und herausnehmbarem Wäschesack, Deckel gepolstert, ca. H53/B38,5/T38,5 cm.

2

5.99 16.99 49.99

BLAUES

UNSERE AKTUELLE

WUNDER

WOHNWELT Gültig bis zum 18.03.2017

Kissen, gefüllt, ca. 45x45 cm oder ca. 27x47 cm.

7.99 ab

3

4 Designbelag Click, Gesamtstärke 4,5 mm, Nutzschicht 0,2 mm, Paneelformat: ca. 1212x182x4,5 mm.

5.99

19.

95 m 2

Solange der Vorrat reicht!

2.99

Schnittdecke, ca. 100x140 cm, diverse Dessins.

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS010_17

55545 Bad Kreuznach

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HAM_HS10_17_231x157,5.indd 1

27.02.17 09:34


NBZ KW 10 | 8. März 2017 | Seite 20

Bauen und Wohnen

den Spezialisten vor Ort

Unser starker Partner

Warum ist eine FassadenbegrĂźnung wärmedämmend? Nicht jeder mag es, wenn Efeu oder anderes GrĂźn die Hauswände hochwächst. FĂźr die Temperaturregulierung und den Energieverbrauch des Hauses hat die BegrĂźnung der AuĂ&#x;enmauern aber unumstrittene Vorteile. Der grĂźne Mantel schĂźtzt sowohl vor Hitze als auch vor Kälte. Im Sommer erwärmt sich die Hauswand nicht so stark

wie eine kahle Wand bei direkter Sonneneinstrahlung. Das Haus bleibt dadurch kßhler. Im Winter wiederum wärmt das Efeu, denn zwischen der Hauswand und den Blättern der Pflanze bleibt eine isolierende Luftschicht. Damit kommt die Kälte nicht so gut ans Haus heran, und man kann Heizkosten sparen. Brßckner/DEIKE, Foto: pixabay

Endlich nur noch an heute denken. Mit Wßstenrot Wohnsparen. Wßnsche erfßllen ßber Generationen hinweg. • Sie mÜchten modernisieren oder renovieren oder planen einen altersgerechten Umbau? • Sie mÜchten Ihren Bausparvertrag als interessante Form der Geldanlage nutzen? • Sie wollen Ihren Kindern oder Enkeln Gutes tun? Mit Wßstenrot Wohnsparen kÜnnen Sie Wßnsche und Pläne verwirklichen und auch fßr Ihre Lieben vorsorgen. Alle Wßstenrot-Produkte gibt es auch bei: Andrea Walther Geschäftsstelle der ERGO Beratung und Vertrieb AG Bahnhofstr. 1, 55411 Bingen Tel 06721 98747-0 Andrea.walther@ergo.de

1488610008496_highResRip_azh1_wuestenrotbestager_51_0_2_31.indd 1

MALERBETRIEB

04.03.2017 07:51:47

       

kisen!

Jetzt gßnstige Mar Bachgasse 4 ¡ 55424 Mßnster-Sarmsheim Telefon 0 67 21 / 4 40 60 ¡ Telefax 0 67 21 / 97 56 78 info@neumann-malerbetrieb.de

• Eigener Gerßstbau • Verputzarbeiten • Tapezier- und Lackierarbeiten • Verlegung von Bodenbelägen aller Art • Vollwärmeschutz-System

           !"#$  !""%#    & '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   34 30 1 Jahre E+L Systembau


NBZ KW 10 | 8. März 2017

Personaltraining/Coaching

Erfolgreiche Frauen erfolgreich - dynamisch - stark

Die 4 A‘s einer erfolgreichen Bewerbung: • ALLES • ANDERS • ALS • ANDERE

Für Sie stelle ich mich auf den Kopf!

Meves Personaltraining

Weltfrauentag am 8. März

Elisenhöhe 63 · 55411 Bingen · Tel: 06721 - 159975 · Mobil: 0175 - 2631020 info@meves-personaltraining.de · www.meves-personaltraining.de

Nina Spiel, Heilpraktikerin für Psychotherapie

raum + atmosphaere – home staging

Seit zehn Jahren arbeite ich in dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ängste abbauen, Blockaden lösen, körperliche Beschwerden auf der seelischen Ebene heilen – im Grunde die emotionale Freiheit meines Gegenübers wieder herstellen, um das Leben entspannt genießen zu können. Das ist was mich antreibt, mich bewegt und ich mit großer Freude jeden Tag aufs Neue in der Einzelarbeit mit Menschen erlebe. Kinder kommen überwiegend wegen Problemen in der Schule, Konzentrationsschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten zu mir. Bei Jugendlichen sind es die ersten problematischen Beziehungsthemen, die anstehende Berufswahl oder die Stärkung des Selbstbewusstseins. Erwachsene veranlassen meist Ängste, Depressionen, Schlafstörungen oder chronische Schmerzen zu einem Besuch in meiner Praxis. Wenn Sie Lust haben mehr zu erfahren, schauen Sie auf meiner Homepage vorbei oder rufen mich an. Ich freue mich auf Sie.

Wohnräume so zu gestalten und einzurichten, dass daraus Lebensräume werden, ist die große Leidenschaft der Wohnraum-Stylistin und Home Stagerin Petra Rose. Ob nach einem Umzug Ihr Heim Ihren Wunschvorstellungen entsprechen soll, oder ob Sie für Ihr Zuhause frische Wohnideen brauchen: Mit Gespür für Farben, Formen und Materialen unterstützt sie Sie dabei, Ihre Räume stilsicher einzurichten, damit Sie sich wohlfühlen. Dabei ist oft mit kleinen Veränderungen eine verblüffende Wirkung zu erzielen. Ihre langjährige Berufserfahrung als Schreinermeisterin, ein Design-Studium und eine Weiterbildung zur Home Stagerin, setzt sie auch bei der professionellen Präsentation von Häusern und Wohnungen ein – für Immobilienmakler und Privatkunden. Ihr Erfolg beruht aber nicht nur auf Ihrem fachlichen Können, sondern auch auf dem einfühlsamen Umgang und der engen Zusammenarbeit mit Ihren Kunden. Sie freut sich auf Ihren Anruf!

Therapie & Coaching Nina Spiel

raum + atmosphaere

Am Heiligenhäuschen 4 · 55425 Waldalgesheim · 06721-2039329 info@nina-spiel.com · www.nina-spiel.com

Kosmetikós

raum + atmosphaere Petra Rose

Im Bornacker 10 · 55413 Weiler · Tel.: 06721/182386 www.raum-und-atmosphaere.de

Sabine Nagel Angefangen habe ich im Jahr 2009 mit Gruppenfahrten und Transferfahrten zum Flughafen. Nach und nach spezialisierte ich mich auf Krankenfahrten mit allem was dazu gehört. Inzwischen habe ich 13 Fahrzeuge, alles Nichtraucherfahrzeuge und biete Fahrten zur Chemotherapie, Bestrahlung sowie Rollstuhlfahrten, Fahrten zur Reha oder Kur, Einzel-Therapiefahrten für Kinder, Schülerfahrten, Flughafentransfer und Gruppenfahrten an. Hinter mit steht ein tolles Team, auf das ich sehr stolz bin. Meine Mitarbeiter und ich sind mit Herzblut dabei und legen großen Wert auf Kundenzufriedenheit und Pünktlichkeit. Wir tun alles dafür, dass sich unsere Fahrgäste bei uns wohlfühlen. Bei Fragen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite - auch bei Formalitäten helfen wir gerne. Selbstverständlich vertraulich und sehr diskret. Wir gehen auf jeden Fahrgast individuell ein. Besuchen Sie uns auf unserer Homepage oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Seit März 1995 besteht das Kosmetikinstitut von Charlotte Koßmann in Ockenheim. Neben der klassischen Kosmetik wird modernste Technikauf eingesetzt; nicht nurNiveau bei der Problemhaut, wie z.B. Akne Wimpernverlängerung höchstem und Couperose, sondern bei jedem Hauttyp, insbesondere im AntiAging-Bereich. Dazu gehören Microdermabrasion, Micro-Needling, Ultraporese, T-Away, - zum Entfernen von Fibromen (kl. Wärzchen, auch Alterswarzen), sowie die Lichtbehandlung mit IPL, - zum Entfernen von roten Äderchen und Pigment-Altersflecken und die dauerhafte Haarentfernung mit IPL. Durch die Mitarbeit von Tochter Katrin (Kosmetikerin und Make-up Artist) wird das Leistungspaket seit 2012 mit professioneller Visagistik, exklusivem Permanent Make-up, Wimpernverlängerung mit X-Treme Lashes und perfektem Augenbrauen-Styling mit Neyes Brows erweitert.

Zertifiziertes X-treme Lashes Institut

– pflegende und apparative Kosmetik – EPILUX® IPL-FACHZENTRUM Charlotte Koßmann · Telefon 0 67 25 - 95 021 Poveglianostraße 21 · 55437 Ockenheim

Kosmetikós

Pflegende und apparative Kosmetik EPILUX® IPL-FACHZENTRUM

Silvia Meves coacht Sie zum und im Traumjob.

Fahrdienst Nagel

Keppsmühlstraße 2 · 55411 Bingen-Büdesheim · 06721-993051 info@fahrdienst-nagel.de · www.fahrdienst-nagel.de

Charlotte Koßmann · Poveglianostraße 21 · 55437 Ockenheim 0 67 25 - 95 021 · www.kosmetikos.de · www.katrin-kossmann.de Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIP Service Car Butler www.fahrdienst-nagel.de

Mobil 0157· 82 90 30 50 Praeventis Rhein-Nahe Antje Müller Immobilien Durch unseren Zusammenschluss im Gesundheitsheitsteam Praeventis Rhein-Nahe Ich berate Sie kompetent und individuell Krankenfahrten Rollstuhlfahrten

Gruppenfahrten Flughafentransfer VIP Service Car Butler Nach über 10-jähriger Berufserfahrung im Bereich Immobilien ist Antje Müller seit Juni 2014 selbständig tätig. Sie hat sich auf die Städte und Landkreise Bad Kreuznach, Mainz-Bingen und das Rhein-Main-Gebiet spezialisiert. Ihre langjährige berufliche Tätigkeit in Verbindung mit umfangreichen Kontakten zu wichtigen Entscheidungsträgern gewährleisten den erfolgreichen Umgang mit dem Anforderungsprofil ihrer Kunden.

Mobil

0157· 82 90 30 50

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin – Antje Müller unterstützt Sie gerne.

Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

Antje Müller Immobilien Geibstrasse 22 · 55545 Bad Kreuznach Telefon 0175-5573157 info@immobilien-am.de · www.immobilien-am.de

können wir Ihnen eine umfassende Gesundheitsförderung durch die Kombination von Sport, Naturheilkunde und bedarfsgerechter Ernährung bieten. Die Praxis für Natur- und Sportheilkunde Katja Kruse & Bettina Fuhrmann in Bingen & Wiesbaden fördert Ihre Gesundheit und Vitalität u.a. durch medizinisch fundierte Stoffwechseluntersuchungen und -optimierung, Mikronährstoffanalysen, Aufbaukuren, Hildegardmedizin, manuelle Therapien/ Schmerztherapie/Faszientherapie, natürliche Anti-Aging Konzepte uvm. Mehr Infos: www.katjakruse.com // Telefon 06721-7036370 Julia Rittner Sports unterstützt Ihre körperliche Fitness, u.a. im Alten Rathaus Münster-Sarmsheim mit z.B.: Persönlichem Fitnesstraining für Einzelpersonen, Firmen oder Kleingruppen, Zirkeltraining für Schnellkraft & Ausdauer, Mutter & Kind Gymnastikkurse uvm. Kontakt: www.julia-rittner-sports.de // Telefon 0177-6164134

Praeventis Rhein-Nahe kontakt@praeventis-rheinnahe.de www.facebook.com/praeventis


Angebote gültig bis 11.03.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r Die P n e k e h t e h c s i r F unseren Hauseigene Zubereitung 100 g

he isc e Fr hek t

5

Frankfurter Kranz

1

6

Rührkuchen mit Buttercreme, 850 g

49

95

he isc e Fr hek t

Verschiedene belegt, je

Roggenbeckbrot

100% Roggenmehl aus hauseigenem Natursauerteig 1 kg

50

Fischbrötchen

100 g

00

01

Verschiedene Sorten, 350-450 g, je

Brie Coeur de Lion

6689

9929

Räucherfischplatte

he isc e Fr hek t

he isc e Fr hek t

Spundekäs

2

50

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

Saatenbrötchen

Roggenbrötchen mit hohem Anteil an Roggenmehl, verfeinert mit Leinsaat und Haferflocken, 3 Stück, Stück = 0.32

100% Weizenmehl, 400 g

1

0

60

95

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Parisienne

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 11.03.2017

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

r e h c a r k s i e r P r e Uns i e r e g z t e m h c a F aus der

67

0020

FACHMETZGEREI

oder Käsehackbraten, Zum Selberbacken, je kg

45

9090

FACHMETZGEREI

10 Stück Hausmacher Bratwurst 1,2 kg 1 kg = 4.16

55

0090

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

Globus Pizzafleischkäse* oder Zwiebelfleischkäse*, Zum Selberbacken, je kg

45

9090

FACHMETZGEREI

Probierpreis! Globus Spießbraten je kg

55

4090

ch rei Fa zge et m

67

9090

Globus Hackbraten

ch rei Fa zge et m

Nach westfälischer Art, je kg

ch rei Fa zge et m

Probierpreis! Globus Rohesser

FACHMETZGEREI

45

4040

ch rei Fa zge et m

23

9090

1 kg

ch rei Fa zge et m

Zum Selberbacken, je kg

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischkäsebrät*

FACHMETZGEREI

Globus Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

1 Ring Blutwurst + 1 Ring Leberwurst + 1 Ring Fleischwurst*, 1,4 kg-Paket, 1 kg = 4.30

ch rei Fa zge et m

Winzertüte

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

24 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Nähkurs

„Puppen nach Waldorf Art“ Waldalgesheim. Ab Dienstag, 14. März, findet an drei Abenden (14., 21., und 28. März) um jeweils 19.30 Uhr ein Nähkurs „Puppen nach Waldorf Art“ für Jugendliche und Erwachsene in der Kulturwerkstatt statt. Der Kurs richtet sich an Anfänger; aber auch versierte Hobbynäher sind herzlich willkommen. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro. Anmeldung (bis spätestens 10. März) und Infos unter derjahreszeitentisch@gmx.de oder www. kulturwerkstatt-waldalgesheim.de.

Ökumene

Stammtisch Weiler. Die katholische Frauengemeinschaft Weiler trifft sich zum gemeinsamen ökumenischen Stammtisch am Freitag, 10. März, 19.30 Uhr, im Gasthaus „Zur Sonne“. Das kfd-Team lädt alle Interessierten sehr herzlich ein und freut sich auf guten Zuspruch.

Blutspende

Typisierung Weiler. „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die StefanMorsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung am Mittwoch, 15. März, 17 bis 20.30 Uhr, Rhein-Nahe-Halle, auf. Infos zur Stammzellspende und zum Thema Stammzellspende und Typisierung finden Interessierte unter www.stefan-morsch-stiftung.de, oder über die gebührenfreie Hotline der Stefan-MorschStiftung (0800-7667724).

KW 10 | 8. März 2017

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Skorpion als Heimtier? Skorpione faszinieren mich. Diese „Ritter der Nacht“ üben einen besonderen Reiz auf mich aus. Kann man sie als Heimtiere halten oder ist das zu gefährlich?

Mops röchelt und schnarcht

Unser Mops – ein echter Rassehund – ist sehr lieb, doch er schnarcht wie ein alter Mann. Er macht das, wenn er ruht, doch vor allem bei den geringsten Anstrengungen. Es ist wohl harmlos, ich Skorpionhaltung in der Wohnung mache mir aber etwas Sorgen! ist ohne Weiteres möglich. Natürlich benötigen Sie dafür ein geeignetes, Das ist keineswegs harmlos, es hangenügend großes und gut struk- delt sich um eine typische Fehlbilturiertes Gehege mit zahlreichen dung überzüchteter Rassehunde. Schlupfwinkeln. Mit einigem Suchen Man bezeichnet es als Qualzüchwerden Sie im Zoofachhandel Skor- tung, denn die betreffenden Hunde pione finden, sowie die unbedingt haben ständig Probleme bei der Aterforderliche eingehende Beratung. mung. Mit einer komplizierten OpeEine besonderes Risiko besteht ei- ration können erfahrene Tierärzgentlich nicht, wenn Sie Vorsicht te eine Besserung erzielen, doch walten lassen. Aber, es besteht die das ist teuer und aufwendig. Es Gefahr, dass es Ihnen nach einiger ist Schuld des Züchters, Sie sollten Zeit langweilig wird, denn sichtbar ihn unbedingt informieren! In der sind die nächtlich lebenden Skorpi- Werbung sieht man öfter derartige one ja nur selten. Hunde und Katzen, dass soll verboten werden.

Katze will zum Baby Wir haben ein Baby bekommen und unsere sehr zahme Katze streicht ständig um die Krippe herum und möchte sich zu dem Baby legen, was wir ihr nicht erlauben. Wir haben gehört, dass Katzen auf diese Weise Babys ersticken können. Was sollen wir tun?? Katzen legen sich gern ohne böse Absicht zu Babys in die Krippe, weil sie so angenehm nach Milch riechen. Wenn Babys, durch welche Umstände auch immer, einen plötzlichen Kindstod erleiden, schiebt man die Schuld auf die Katze. Das stimmt zwar nicht, doch warum ein Risiko eingehen? Lassen Sie die Katze grundsätzlich nicht in das Zimmer mit dem Baby, allein schon aus hygienischen Gründen, denn Katzenhaare tun dem Baby nicht gut.

Scheune brannte nieder Starke Rauchentwicklung im gesamten Ort von Windesheim

Tel. 06721-91 92 0

Weiler. Die Naturschutzgruppe Weiler und Umgebung e.V. hält am heutigen Mittwoch, 8. März, 19 Uhr, ihre Jahreshauptversammlung in der Bürgerstube der Rhein-Nahe-Halle ab. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem verschiedene Berichte. Im Anschluss, gegen 20 Uhr, sind alle Interessierten zu Impulsvorträgen „Klimawandel – mittendrin und voll dabei“ mit anschließender moderierter Diskussion eingeladen. Professor Dr. Karl Keilen stellt anschaulich weniger bekannte Fakten und Hintergründe des Klimawandels dar.

kfd

Termine Waldalgesheim. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt zur Kreuzwegandacht für Dienstag, 14. März, 18 Uhr, in die Pfarrkirche Sankt Dionysius ein. Im Anschluss findet die außerordentliche Versammlung der Mitglieder der kfd im katholischen Pfarrheim statt. Das Thema lautet: Die Zukunft der kfd Waldalgesheim. Verschiedene Ideen hierzu wurden in der Mitgliederversammlung am 17. Januar geäußert. Auch ein Austritt der örtlichen Frauengemeinschaft aus dem Gesamtverband der kfd wurde in Erwägung gezogen. Darüber kann nur in einer gemeinsamen Versammlung entschieden werden. Deshalb lädt die kfd Waldalgesheim zu einer außerordentlichen Versammlung der Mitglieder für Dienstag, 14. März, 19 Uhr, ins Pfarrheim ein.

Kirchenchor Oberheimbach. Die Jahresversammlung des Katholischen Kirchenchors „Cäcilia“ findet am Samstag, 18. März, 19.30 Uhr, im Gasthaus „Cafe Böhler“ statt. Auf der Tagesordnung steht der Bericht des Vorsitzenden, des Schriftführers, des Kassierers und der Kassenprüfer sowie Ehrungen von langjährigen Mitgliedschaften.

Vortrag

Wir für Sie

Versammlung

Versammlung

kfd Münster-Sarmsheim. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt zum Vortragsabend mit Hildegard-Expertin Sabine Seith am Dienstag, 14. März, 18.30 Uhr, in das katholische Pfarrheim, Rheinstraße 73, ein. Thema des Abends: „Ein Frühjahrsputz für unseren Körper“. Nach der theoretischen Einführung wird die Referentin zusammen mit den Teilnehmern das Mittel herstellen. Bitte dazu ein kleines Schraubglas mitbringen. Kostenbeitrag 6 Euro. Anmeldungen nehmen entgegen: Christel Römer Tel. 06721-42587, und Rita Welling, Tel. -45444.

Naturschutzgruppe

WSV Rabenkopf

Bilderabend Windesheim (red). Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte am vergangenen Freitag gegen 23.15 Uhr in der Hauptstraße 1 schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl einer Scheune. Das Feuer drohte auf die benachbarten Gebäude überzugreifen. Im gesamten Ortsbereich kam es zu starker Rauchentwicklung. Mehrere Trupps der Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde mit Atemschutz sowie ein Wasserwerfer wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt. Durch eine Riegelstellung rund um die Scheune wurde ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert. Die Drehleiter aus Stromberg unterstützte dabei die Löscharbeiten. Einsatzkräfte aus der VG Rüdesheim überprüften das Löschwasser und die Umluft auf eventuell freigesetzte Giftstoffe durch den Brand. Dabei konnte keine Belastung festgestellt werden. Der Einsatz konnte nach sieben Stunden beendet werden. Die Anwohner wurden durch Lautsprecheransagen dazu aufgefordert, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zwei Einsatzkräfte wurden vorsorglich ärztlich behandelt. Foto: Feuerwehr

Neurath. Zum diesjährigen Bilderabend am Samstag, 18. März, 19 Uhr, lädt der Wintersportverein Rabenkopf alle Mitglieder des Vereins herzlich ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Verbunden mit dem Bilderabend findet auch das traditionelle Heringsessen statt. Hierzu bitte unbedingt bis zum 11. März bei Silke Heep-Rheinganz, Tel. 067431543, oder Mathias Wendt, Tel. -919076, anmelden.


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 25

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21 Reisekatalog 20 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de kostenlos u17 n u nverbindli d Buchungscode: NBZ ch anfordern.

Saison-Eröffnung am Genfer See GOLDEN PASS PANORAMIC & MONTBLANC EXPRESS

NE U

485,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 65,– € 5 Tage:

09.04. – 13.04.2017 17.04. – 21.04.2017

Inklusivleistungen

Osterreisen

NOCH PLÄTZE FREI Johannes-Passion Leipzig 4 Tage

Reiseverlauf

4. Tag: Mont-Blanc-Express und Chamonix

1. Tag: Anreise

5. Tag: Heimreise

ÜF 339,– €

Hansestadt Hamburg

ÜF 239,– €

Naturpark Altmühltal

HP 429,– €

Harz – Land der Sagen, Märchen und Hexen

HP 399,– €

Ostern im Allgäu

HP 449,– €

3 Tage

4 Tage 4 Tage 4 Tage

14.04. – 16.04.2017 14.04. – 16.04.2017 14.04. – 17.04.2017 14.04. – 17.04.2017 14.04. – 17.04.2017

Barock-Tage Dresden

ÜF ab 449,– €

Amsterdam & London

HP ab 349,– €

Apfelblüte in Südtirol

HP 559,– €

4 Tage 3 Tage 6 Tage

14.04. – 17.04.2017 17.04. – 19.04.2017 18.04. – 23.04.2017

Prag – Die „Goldene Stadt“ 5 Tage

Comer See

ZAUBERHAFTE SEENLANDSCHAFT 559,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 88,– €

NOCH PLÄTZE FREI

5 Tage:

Weltstadt Berlin

ÜF 359,– €

Paris – Charmante Seine-Metropole

HP 519,– €

Walpurgisnacht im Harz

HP 295,– €

4 Tage 3 Tage

28.04. – 01.05.2017 28.04. – 01.05.2017 29.04. – 01.05.2017

Istrien – Rabac, Perle der Kvarner Bucht 6 Tage

29.04. – 04.05.2017

HP ab 349,– € HP 659,– €

Seereise Südschweden

HP ab 249,– €

3 Tage

29.04. – 05.05.2017 30.04. – 02.05.2017

Flottenparade in Dresden 4 Tage

30.04. – 03.05.2017

Ostsee-Traum Rügen 5 Tage

30.04. – 04.05.2017

Imst in Tirol – „Der billige Jakob“ 6 Tage

30.04. – 05.05.2017

Die königlichen Gewächshäuser 3 Tage

01.05. – 03.05.2017

Salzburger Land 5 Tage

01.05. – 05.05.2017

Mecklenburgs Seenplatte 6 Tage

01.05. – 06.05.2017

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

Teil HP 469,– € HP ab 249,– € HP 565,– €

Unsere Reise führt Sie an den drittgrößten See Italiens – den Comer See. Im strahlenden Blau leuchtet der Himmel und die Umrisse des Sees zeichnen sich glasklar von den Alpengipfeln gegen ihn ab. Gerade dieses Zusammenspiel zwischen Bergen und Wasser sowie der ganz besondere Reiz der Landschaft verzaubern schon seit einigen Jahrhunderten die Besucher. Herrliche Villen und Gärten säumen seine Ufer und das milde Klima hat hier eine Vielzahl exotischer Panzen entstehen lassen. Erleben Sie mit uns alpine Frische und mediterrane Milde sowie aristokratische Villen am Comer See!

Reiseverlauf

ÜF 299,– €

1. Tag: Anreise 2. Tag: Como & Lugano

HP ab 259,– €

3. Tag: Mailand 4. Tag: Villa Carlotta & Bellagio

HP ab 359,– €

21.04. – 25.04.2017 22.10. – 26.10.2017

Inklusivleistungen

© Anton Ivanov, Shutterstock.com

Maurach am Achensee 7 Tage

Teil HP 469,– €

19.04. – 23.04.2017

Reisen über den 1. Mai-Feiertag 4 Tage

Teil HP ab 469,– €

13.04. – 16.04.2017

Tulpenblüte in Holland 3 Tage

• Fahrt im modernen Reisebus • 4x ÜF im 3-Sterne Superior-Hotel der Bonelli-Gruppe in Leysin • 3x Abendessen als Buffet © Switzerland Tourism, Jan Geerk • 1x Schweizer Raclette-Abend als Buffet Wir begrüßen Sie herzlich zu unseren Saisoneröff• Stadtführung Montreux nungs- und Saisonabschlussfahrten für das Jahr • Eintritt und Führung Schloss Chillon 2017. Seien Sie mit dabei und erleben Sie mit • Eintritt und Führung Chocolats Cailler uns den Frühling oder den Herbst am Genfer See. • 1x Bahnfahrt mit dem Golden Pass PanoraWegen des außergewöhnlich milden Klimas wird mic von Montbovon nach Montreux, 2. Klasse Montreux als Hauptstadt der Waadtländer Riviera • 1x Bahnfahrt Montblanc-Express von bezeichnet. Hier gedeiht eine Vegetation mit Pinien, Martigny nach Le Chatelard, 2. Klasse Zypressen und Palmen, die üblicherweise eher am • Kostenfreie Haustürabholung Mittelmeer zu nden ist. Charlie Chaplin, Freddie • Kostenfreie Parkmöglichkeit Mercury und zahlreiche weitere Persönlichkeiten • Anreisebonus von 25 bis 50 Euro pro Person von Weltruf lebten hier an der Schweizer Riviera. Freuen Sie sich auf Montreux, auf das wunderschöne Städtchen Gruyere mit seinem Schloss, die 2. Tag: Montreux und Schloss Chillon traumhaft schöne Wasserburg Chillon und zwei 3. Tag: Schokolade, Gruyère und PanoramaBahnfahrten durch die herrliche Schweizer Bergwelt. Bahnfahrt

Haustürabholun g od Anreiseb er onu bis zu 50 s ,– €

5. Tag: Heimreise

• Fahrt im modernen Reisebus • 4x ÜF im Hotel Lario in Mezzegra-Tremezzina • 4x Abendessen als 3-Gang-Menü • Begrüßungsdrink • Stadtführung Como und Mailand • Ganztägige Reiseleitung Villa Carlotta und Bellagio • Schifffahrt ab dem Hotel zur Villa CarlottaBellagio und zurück • Eintritt Villa Carlotta • Kostenfreie Haustürabholung • Kostenfreie Parkmöglichkeit • Anreisebonus von 25 bis 50 Euro pro Person

3-Sterne Hotel Lario in Mezzegra-Tremezzina Das 3-Sterne Hotel bietet eine bezaubernde Sicht auf den zentralen Comer See bzw. die voralpine Bergwelt bis hin zu den Hängen des Monte Crocione. Das sich über 4 Stockwerke erstreckende Hotel verfügt unter anderem über einen TV-Raum, ein elegantes Restaurant mit heller Veranda, Bar, Garten und Schwimmbad. Die schalldichten Zimmer sind mit Bad/Dusche/WC sowie Föhn, Durchwahltelefon, Sat-TV, Safe, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe

KW 10 | 8. März 2017

Ü-70ern galt besonderer Dank

Termine VG Gau-Algesheim

kfd

Wintersportverein Rabenkopf e. V. lud zur Versammlung ein

AG Kigina

Ausflug

Neurath (red). Der Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr erinnerte an erfolgreiche Veranstaltungen wie die Entmüllung des Kühweges anlässlich der Säuberungsaktion, das Clown- und Sommerfest und auch das Pizzabacken im Neurather Backes. Hier galt sein besonderer Dank auch den immer noch sehr aktiven Ü70igern, die nach wie vor tatkräftig mit anpacken. Neben einer konstanten Mitgliederzahl berich-

Treffen

Weiler. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) fährt am Dienstag, 21. März, zum Ostergarten der Evangelisch- Freikirchlichen Gemeinde in Bad Kreuznach. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr am Dorfplatz, um in Fahrgemeinschaften zum Ostergarten zu gelangen. Anmeldung bis 14. März bei Stefanie Bäcker, Tel. 06721-992936. Weitere Infos unter www.ostergartenkreuznach.de.

SV Blau-Weisss

Versammlungen Münster-Sarmsheim. Am Montag, 13. März, 20 Uhr, findet die Mitgliederversammlung der Tennisabteilung des SV BW 1918 im Sportheim des SV statt. Am Dienstag, 14. März, 20 Uhr, findet die Mitgliederversammlung des SV BW 1918 im Sportheim statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderen Infos von den Abteilungsleitern und Kassierern.

tete Wendt von einigen Anschaffungen sowie vom Vereinsengagement im Rahmen der Ehrenamtsförderung; es konnte eine Industriespülmaschine im Dorfgemeinschaftshaus in Neurath installiert werden. Auch die sportliche Weiterentwicklung hat der Verein im Blick: Neben Bodystyling, Skigymnastik und NordicWalking wurden 2016 erstmals auch Smovey-Kurse angeboten. Es folgte der Bericht des

Geschäftsführers Jörg Weber, der über eine solide Kassenlage informierte. Das ordnungsgemäße und vorbildliche Führen der Bücher wurde von den beiden Kassenprüfern Frank Madesund Andreas Kober bescheinigt. Die einstimmige Entlastung folgte. Abschließend gab M. Wendt das Ziel der Wintersportreise 2018 – nämlich Kiens in Südtirol mit seinem bekannten Skigebiet „Kronplatz“ – bekannt.

Ursula Groden-Kranich ist Vorsitzende der Frauen Union Birgit Collin-Langen trat nicht mehr an / Ehrenvorsitzende

FWG/WNF

Stammtisch Niederheimbach. Der nächste Stammtisch der FWG/WNF findet am Donnerstag, 16. März, 20 Uhr, in der Rheinkrone statt. Die Verantwortlichen freuen sich auf rege Beteiligung, neue Ideen und Anregungen.

CDU Rhein-Nahe

Heringsessen Rhein-Nahe. Der CDU-Gemeindeverband Rhein-Nahe lädt für Samstag, 11. März, 18 Uhr, zum traditionellen Heringsessen in die „Rattener Stube“ der Keltenhalle in Waldalgesheim ein. Als besonderer Gast wird Landratskandidatin Dorothea Schäfer, MdL, anwesend sein, um ihr Wahlprogramm für die Landratswahl am 11. Juni vorzustellen. VG Gau-Algesheim

„Frauen in Indien“

Vernissage Gau-Algesheim. Birgit Biegel, Fotografin und Kamerafrau, hat auf ihren vielen Reisen nach Indien bewegende Momente mit ihrer Kamera eingefangen. Durch ihre Fotografien lässt sie die Besucher der Ausstellung teilhaben am Leben indischer Frauen. Die Vernissage ist am Freitag, 10. März, 18 Uhr, im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung, Hospitalstraße 22. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Verwaltung bis zum 7. April zu sehen.

Zur neuen Landesvorsitzenden der Frauen Union wurde Ursula Groden-Kranich (5.v.l.) gewählt. Die bisherige Vorsitzende Birgit Collin-Langen (3.v.l.) kandierte nicht mehr. Es gratulierten (v.l.n.r) Christian Baldauf, Landratskandidatin Dorothea Schäfer, Landesvorsitzende Julia Klöckner, Ingeborg Rosemann-Kallweit, Annette Widmann-Mauz, Jan Metzler (MdB) und Hedi Thelen. Foto: E. Daudistel Region (red). Auf dem Landestag der Frauen Union in Sprendlingen wurde die Mainzer Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich mit 97,8 Prozent der Stimmen zur neuen Landesvorsitzenden der rheinland-pfälzischen Frauen Union gewählt. Sie folgt damit auf die Europaabgeordnete und frühere Binger Oberbürgermeisterin Birgit Collin-Langen, die nach 16 Jahren nicht mehr für den Vorsitz kandidierte. Collin-Langen wurde von den anwesenden

Delegierten zur Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Bundesvorsitzende der Frauen Union, Staatssekretärin Annette WidmannMauz, sowie die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Maria Böhmer, dankten in ihren Grußworten Birgit Collin-Langen für die lange vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschten der neugewählten Vorsitzenden viel Erfolg für die neue Aufgabe. WidmannMauz hob hervor, dass es heute selbstverständlich geworden sei,

dass Frauen politische Verantwortung übernehmen. Dies sieht sie auch für die am 11. Juni stattfindende Landratswahl in MainzBingen und wünscht der Landratskandidatin Dorothea Schäfer den Wahlsieg. Die CDU Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner hielt ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte aller Frauen, wofür ihr die anwesenden Delegierten und Gäste mit stehendem Applaus dankten.

Die Partnerschaft zwischen Gau-Algesheim und Ruanda lebt Sport mitgeteilt hat, dass die Landesregierung dankenswerter Weise die Flugkosten für zwei Gäste aus Kigina übernimmt, hat Stadtbürgermeister Dieter Faust den Exekutivsekretär des Sektors Kigina, Felix Iragaba, und den Schuldirektor der Partnerschule „Groupe Scolaire“, Alfred Rurangwa, zu einem Besuch in Gau-Algesheim eingeladen. Zwischenzeitlich haben beide Gäste ihre Zusage gegeben. Ihr Aufenthalt ist in der Zeit von Freitag, 23. Juni, bis Dienstag, 27. Juni, vorgesehen. In der Arbeitsgruppe „Partnerschaft GauAlgesheim / Kigina (Ruanda)“ will man dazu ein informatives und un-

Jugendgottesdienst

„BasiX“ Appenheim. Freunde – wohl kaum etwas ist wichtiger für Jugendliche, als umgeben von einer Clique Gleichgesinnter aufzuwachsen. Was liegt also näher als auch einmal einen Jugendgottesdienst zum Thema „Friends“ = Freunde zu gestalten. Am Samstag, 11. März, 18 Uhr, ist es in der evangelischen Kirche so weit: Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinden Appenheims, Nieder- und Ober-Hilbersheim haben, unterstützt von Pfarrer Harald Esders-Winterberg, Gemeindepädagogin Margarete Ruppert und von der Ehrenamtlichen Sabine Beck, ein kleines Gottesdienstprogramm für einen BasiX-Jugendgottesdienst mit viel Musik und Raum für Kreativität erarbeitet. Unterstützt werden sie von der Musikgruppe DIEbänd unter der Leitung von Dr. Michael Schäfer. Jugendliche und interessierte Erwachsene sind sehr willkommen. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Öffnungszeiten

Besuch aus Kigina Gau-Algesheim (red). Die Partnerschaft zwischen Gau-Algesheim und Kigina (Ruanda) lebt. Zwischen dem städtischen Kindergarten sowie der Schloss-Ardeck-Grundschule besteht ein regelmäßiger Austausch von Briefen und Zeichnungen mit der „Groupe Scolaire“ in Kigina. In Aktionen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen und Privatpersonen wird Geld bereitgestellt. Damit und unter maßgeblicher Mitfinanzierung des Landes konnten wichtige Projekte in Kigina angegangen und umgesetzt werden. Jetzt folgt ein nächster sehr erfreulicher Schritt. Nachdem das Ministerium des Innern und für

Gau-Algesheim. Die Arbeitsgruppe „Partnerschaft Gau-Algesheim / Kigina (Ruanda)“ lädt in Abstimmung mit Stadtbürgermeister Dieter Faust alle interessierten Bürger zu ihrem nächsten und für alle offenen Treffen ein. Es findet am Mittwoch, 15. März, 19 Uhr, im Ratssaal der Stadt statt. Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung zum Besuch der Gäste aus der Partnerstadt Kigina. Daneben gibt Günter Frey einen aktuellen Sachstand zu den bisherigen und den in Planung befindlichen Hilfsprojekten.

terhaltsames Programm mit vielen Kontakten zu gesellschaftlichen Gruppen vorbereiten. Man würde sich über eine breite Unterstützung aus der Öffentlichkeit freuen, um Gau-Algesheim wieder einmal mehr als weltoffene und aufgeschlossene Stadt unter Beweis zu stellen. Die Arbeitsgruppe trifft sich in Abstimmung mit Stadtbürgermeister Dieter Faust zu ihrer nächsten Sitzung am Mittwoch, 15. März, 19 Uhr, im Ratssaal der Stadt. Hier sind alle willkommen, um Ideen einbringen, damit der Besuch im Sinne einer länderübergreifenden Verständigung ein Erfolg wird.

Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 9. März, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Die Annahme von Spenden erfolgt nach telefonischer Absprache unter 0152-53691268.

TuS Grolsheim

Neuer Kurs Grolsheim. Der TuS 1892 bietet ab Freitag, 17. März, 11.35 bis 12.50 Uhr, Nahelandhalle, den Kurs „Faszienfitness“ an. (Kursgebühr 28 Euro für Mitglieder, 38 Euro für Nichtmitglieder). Infos und Anmeldung bei Karin Maurer, Tel. 06724-5993040. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 27

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

Autohaus Nahetal Brandt OHG Der kompetente Ansprechpartner wenn es um das Fahrzeug geht

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

Autohaus Stauch

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

Langenlonsheim (gg). Man kauft nicht jeden Tag ein neues Auto oder muss es zur Reparatur bringen – umso besser, wenn man dann ein Autohaus seines Vertrauens gefunden hat und man weiß, dass man hier in besten Händen ist. Im Autohaus Nahetal Brandt OHG, An der Altnah 19, ist man an der richtigen Stelle, denn das kompetente und freundliche Team rund um Firmenchefin Stefanie Hähn ist der richtige Ansprechpartner. Ob man sich für einen neuen KIA entscheidet, einen gepflegten Gebrauchtwagen erweben möchte oder ob am ei-

genen PKW (sowie Ahnhänger, Wohnwagen und Wohnmobil) etwas gemacht werden muss, sei es aus Inspektionsgründen oder nach einem Unfall, in der freien Werkstatt sowie in der hauseigenen Lackiererei wird fachmännisch gearbeitet und auch die Hauptuntersuchung wird an jedem Werktag abgenommen. Auf dem 8.000 Quadratmeter großen Firmengelände gibt es außerdem die Möglichkeit, Stellplätze für Boote, Wohnwagen oder Wohnmobile anzumieten. Weitere Infos unter www.autohaus-nahetal.com.

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

REPANRAALLTUENREN

A EUGEN KRAFTFAHRZ

TÜV + AU Komplettpreis EUR 92.50* *enthält HU durch TÜV Rheinland für € 71,– incl. MwSt.

- DENN IM SERVICE LIEGT DER UNTERSCHIED • Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de


SPORT

28 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 8. März 2017

Gute Ergebnisse

Härtetest erfolgreich bestanden

Flossenschwimmer erfolgreich in Heilbronn

Langstreckler Janek Taplan vom LC Bingen startete mehrfach

Bingen (red). Die Flossenschwimmer Til Jost, Jan Blaszczyk, Silas Moritz, Leonhard Blaszczyk, Maurice Prorok, Victoria Habermann, Lisa Walter und Julia Walter freuen sich über ihren guten Ergebnisse beim 44. Internationalen Heilbronner Jugendtauchturnier. Sie wurden für ihre zahlreichen guten Leistungen mit dem zweiten Platz und einem Pokal in der Mannschaftswertung geehrt. Maurice schaffte es sogar, einen Einzelpokal zu gewinnen und wurde zum drittbesten Jun-

Bingen (red). Einen nicht alltäglichen Härtetest absolvierte Langstreckler Janek Taplan (LC Bingen) am vorletzten Wochenende. Am Samstagnachmittag ging er in Hassloch/Pfalz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften über 9,9 Kilometer an den Start und belegte in der Klasse M30 Platz 2. Die Zeit von 34:38 Minuten ist angesichts der Streckenbeschaffenheit (Gras- und Sandabschnitte mit Strohballen-Hindernissen) als gut zu bezeichnen. Keine 20 Stunden später stand Taplan wieder am Start, als in Mörfelden der traditionelle Hablbmarathonlauf ausgetragen wurde.

gen des Wettkampfes gekürt. Den jüngsten Teilnehmern Silas und Leonard (beide Jahrgang 2009) gelang es, die Limitzeiten für die Deutschen Kindermeisterschaften 2017 in Chemnitz eindeutig zu unterbieten. Sie sind nun startberechtigt und können in Chemnitz um Medaillen kämpfen. Auch Julia (Jahrgang 2004) verbesserte ihre Bestzeiten und unterbot die Limitzeiten für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock, wo auch sie Chancen hat, um Medaillen zu kämpfen.

Im Gesamteinlauf der 318 Läufer musste sich der Binger nur dem Äthiopier Demeke Wosene geschlagen geben, der allerdings eine Klasse für sich war und in 1:09:02 Stunden siegte. Taplan benötigte 1:17:17 Stunden, wurde Gesamtzweiter und Sieger der Seniorenklasse M30. Offensichtlich hatte sich der LC-Läufer vom Vortag sehr gut erholt, denn er lief die zweite Streckenhälfte nur unwesentlich langsamer als die Auftaktrunde. Zweiter Binger im Feld war Dr. Georg Brunn, der mit 1:47:30 Stunden Platz 38 in der Klasse M50 belegte. Auf den Sieger darf man besonders gespannt

Auf Anhieb auf den fünften Platz Erneute Erfolge Schülerinnen der IGS waren bei Jugend trainiert für Olympia

sein beim Mainzer GutenbergMarathon, den er sich als nächstes großes Ziel vorgenommen hat. Seine bisherige Bestzeit hatte Wosene 2013 in Bukarest mit 2:14 Stunden aufgestellt. Der USC Mainz hat nun auch die Auswertung seiner Kinderleichtathletikwettkämpfe vom vorletzten Wochenende veröffentlicht. Der LC Bingen belegte mit seinen Kinderteams Platz 8 bei der U10 und Platz 9 bei der U 12. Linda Amoikon schaffte es zweimal in Einzeldisziplinen auf das Treppchen: Mit 11,44 Metern wurde sie Zweite im Additionsweitsprung und mit 4:10 Minuten Dritte im Stadioncross.

Schülerinnen der Hildegardisschule wieder vorne dabei

Bingen (red). Schülerinnen der Hildegardisschule traten erneut bei Jugend trainiert für Olympia im Bereich Schwimmen in der Wettkampfklasse II an. Nach spannenden Wettkämpfen und einer hervorragenden Mannschaftsleistung wurden sie zum zweiten Mal in Folge Landessieger von Rheinland-Pfalz. Somit treten sie beim Finale des Rhein-Main-Donau-Schulcups am 14./15. Mai in Freiburg gegen die Landessieger von Bayern und Baden-Württemberg an.

Die jungen Sprendlinger Turnerinnen. Sprendlingen (red). Zum ersten Mal nahmen Schülerinnen der IGS Gerhard Ertl bei „Jugend trainiert für Olympia“, dem weltweit größten Schulsportwettbewerb, teil. Trotz großer Aufregung über diese Premiere und einer krankheitsbedingten Schwächung des Teams erreichte die Mädchenmannschaft einen respektablen fünften Platz. Gemeinsam mit Sportlehrerin Ilka Pfütze fuhren Hanna Reinert, Darleen Burkhardt, Sophia Lange (alle 7 b) und Melina Eich (6c) in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2000 und jünger) zum Regionalentscheid Rheinhessen-Pfalz nach Haßloch, wo insgesamt zehn Mannschaften gegeneinander antraten. Und wie bei einem solchen Wettbewerb nicht anders zu erwarten, wurden dort Übungen auf hohem Niveau geturnt. Die jungen Turnerinnen trainieren in der Turn-AG der Schule, zusätzlich noch mehrmals in der Woche im Verein und wählten im Wett-

Foto: Schule

kampf die schwierigsten Übungen. „Für die erste Teilnahme ist das eine gute Platzierung, zumal wir wegen Verletzung und Krankheit nur mit vier Teilnehmerinnen - statt wie andere Mannschaften mit fünf – antreten konnten“, resümiert Pfütze zufrieden das Ergebnis. „Nur durch die spontane Zusage von Melina Eich konnten wir überhaupt teilnehmen.“ „Jugend trainiert für Olympia“ ist mit rund 800.000 Teilnehmern der weltgrößte Schulsportwettbewerb, durchgeführt in vielen verschiedenen Sportarten. Er bietet die Möglichkeit, bereits im schulischen Rahmen Wettkampferfahrung zu sammeln und soll dazu beitragen, positive Werte wie Fairness, Teamgeist und Einsatzfreude zu fördern. Nicht zuletzt ist dieser Wettbewerb auch ein Sprungbrett vom Schulsport zu Training und Wettkampf im Sportverein und -verband.

Die Volleyballmannschaft der Hildegardisschule hat sich erneut den Titel des Landesschulmeisters in der Wettkampfklasse II Mädchen und damit das begehrte Ticket zum Bundesfinale nach Berlin erkämpft. In allen drei Runden, dem Kreis-, Regional- und Landesentscheid, zeigten die zehn Schülerinnen der Hildegardisschule eine überzeugende Leistung. In insgesamt fünf Spielen gaben die Higa-Mädels keinen einzigen Satz ab und besiegten die Gegnerinnen immer mit einem deutlichen Vorsprung. Sie zeigten durchgängig eine starke Mannschaftsleistung und ein attraktives Volleyballspiel. Zum dritten Mal in Folge wird der Volleyballmannschaft der Hildegardisschule nun die Ehre zuteil, das Land Rheinland-Pfalz beim Bundesfinale (2. bis 6. Mai) in Berlin vertreten zu dürfen. Fotos: Higa


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 29

GLAS-NOTDIENST 06131-57 00 613

Ihr Dienstleister für alle Glasbelange in Mainz, Alzey und Rheinhessen. Moderne Materialen, solide Verarbeitung und traditionelle Handwerkstechniken machen uns zu Ihrem zuverlässigen Partner in allen Fragen rund ums Glas.

GLAS SCHWARZ e.K. · Mombacher Str. 48 · 55122 Mainz Fon 06131 / 5700 613 · Fax: 06131 / 5700 633 · info@glas-schwarz.de

Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Kqiku

Bauelemente Dickescheid rte ngu e d a l Roll uschen ta

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung

GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art Fenster - Türen - Rollläden

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Wir verwenden ausschließlich deutsche Produkte

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

Der Fachmann für Ihr Bad! Planung und Ausführung in einer Hand.

Hausverwaltung Dipl.-Ing.

Hausverwaltung

Dipl.-Ing. Frank Engelhardt Hausverwaltung Dipl.-Ing. Frank Engelhardt Meine Leistungen:  Wohnungseigentumsverwaltung 55218 Ingelheim - Am Rüsterbaum 2 Telefon Mietverwaltung (06132) 6 27 40 - Fax (06132) 6 28 32

www.weimer-info.de - info@weimer-info.de Faire Verwaltervergütung, MwSt-frei. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehe Heizung ich Ihnen g gerne zur Verfügung g g Sanitär

Meine Leistungen:  

Meine Leistungen:  Wohnungseigentumsverwa  Mietverwaltung

Faire Verwaltervergütung, MwS Für ein unverbindliches Beratu ich Ihnen g gerne zur Verfügung g g

Tel.: 06721 400 479 frankeng Wohnungseigentumsverwaltung Mietverwaltung

Faire Verwaltervergütung, MwST-frei. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Lüftung 8:00 – 12:00 Uhr Tel.: 06721 400 479 Tel.: 06721Mo.-Do.: 400 479 frankengelhardt@t-online.de Solaranlage Fr.:

13:00 – 18:00 Uhr 8:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr

frankengelhardt@t-online.de

Fachmarkt Notdienst Haus II


30 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 8. März 2017

Viele Infos für die Jüngsten

Stellenanzeigen

Morgensonne-Kinder besuchen Deutsches-Rotes-Kreuz Heim

Kurierfahrer/innen

auf 450,- € Basis gesucht sowie

KFZ Mechaniker/innen auf 450,-€ Basis gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Die zukünftigen Erstklässler auf dem Weg zur DRK. Gensingen (red). Die „Seniorengruppe“ der evangelischen Kindertagesstätte Morgensonne besuchte mit ihren Erzieherinnen im Rahmen einer kindgerechten Informationskampagne das DRKHeim in Gensingen. Schon im

Vorfeld waren die kleinen Leute, die im Sommer aus der Kita in die Schule kommen, mit einigen Grundregeln der Ersten Hilfe vertraut gemacht worden. Nun konnten sie Material und Ausrüstung des DRK genau in Augenschein

nehmen und selbst ausprobieren, wie eine stabile Seitenlage gemacht wird oder wie fest man auf einer Vakuummatratze liegt. Aufmerksam verfolgten sie die Erklärungen des erfahrenen Ausbilders im DRK, Norbert Kreuzner.

Wir suchen zuverlässige Verstärkung in den Bereichen Callcenter und Versand auf 450 €-Basis bzw. 850 €-Gleitzone. Arbeitszeit von 8.00h-12.00h oder 12.30h-16.00h. Terminvereinbarungen unter Telefon: 06721/18700

Kiga-Fachverlag GmbH Franz-Kirsten-Str. 1, 55411 Bingen

Sitzung des Freundschaftskreises Gensingen-Pierre de Bresse

Renate Brendel wurde nach langer aktiver Mitgliedschaft im Komitee vom Präsidenten Klaus Hein mit einer Dankesurkunde und einem Blumenstrauß verabschiedet. Foto: privat

Unsere treue Reinigungskraft geht in den wohlverdienten Ruhestand. Dafür suchen wir einen neuen zuverlässigen Ersatz Dienstag - Freitag, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr sowie samstags.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

Steuerberater

Gensingen (red). Wenige Tage nach seiner Jahreshauptversammlung wählte das Komitee des Freundeskreises Klaus Hein als Präsident, Rolf Basteck als Kassierer, Fritz Bartels als Schriftführer und Heidrun Hein für die Öffentlichskeitsarbeit. Weitere Komiteemitglieder sind Hans-Günter Berger, Jürgen Hess, Bettina Hoffmann, Marlies Immesberger, Brigitte Kayser und Elfriede Toppel.

Martin Reiber

Spitalwiese 9 55425 Waldalgesheim Tel 06721-993128 www.steuerberatung-reiber.de

Interaktive Zeitleiste „Rheinhessen-Timeline“ zur Geschichte ist online – die Timeline. Für diese Timeline hat man sich eingehend mit vielen spannenden Ereignissen der vergangenen 200 Jahre beschäftigt und diese in einem interaktiven Zeitstrahl mit über 60 Artikeln zu den Höhepunkten rheinhessischer Geschichte zusammengestellt. Vorgestellt werden bedeutende Persönlichkeiten, Institutionen und

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Foto: privat

Klaus Hein als Präsident gewählt

Region (red). Das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL) freut sich, im Nachklang des großen Jubiläumsjahres „200 Jahre Rheinhessen“ ein weiteres Highlight zu präsentieren: Auf dem Internetportal www.regionalgeschichte.net gibt es künftig eine eigens erstellte Zeitleiste zur Geschichte von Rheinhessen

StellenAnzeigen?

natürlich Geschehnisse – reich bebildert und mit vielen Hintergrundinformationen versehen. Das in Kooperation mit Rheinhessen Marketing e.V. entstandene Projekt ist eine Fortsetzung der vielfältigen Aktivitäten des IGL im Jubiläumsjahr 2016 und soll in den nächsten Jahren weitergeführt und ausgebaut werden.

Martin Reiber seit 1999 in Waldalgesheim Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen Aushilfe auf 450,- Euro Basis für die Lohnbuchhaltung.

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/m#nner oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

• ein Teilgebiet vom Gau-Algesheim • ein Teilgebiet vom Appenheim Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei: Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (Von 12 - 16 Uhr) oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de


8. März 2017 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 31

Schnäppchen

Immobilien

LKW- und Busfahrer Samstags-Module: 11.03. - 08.04.2017

Angebote 2 Zi.-App. in Bgn.-Büdesheim zu vermieten, ab sofort frei Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888

DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT!

3 ZKB, EG, ca. 85m², saniert, Balk. zum Garten, in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM730+NK+KT Tel. 0151/40186439 1,5 Zi., DU/WC, ca. 33m², renov., in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM310+NK60€+KT Tel. 0151/40186439

Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,90 € / 45 Min Kl.4 -Abi 01579/2341985 NEU! Kegelcenter Ockenheim Tel. 06725 99 88 118

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Am Bahnhof 1 • Ockenheim www.kegelcenter-ockenheim.de

Stellenangebote Bgn.-Stadt: Wer hat Zeit mir (Seniorin) in der Mittagszeit bzw. am frühen Nachmittag bei der Körperpflege bzw. beim Anziehen behilflich zu sein? Tel. 06721/16880 Suche rüstigen Rentner zur Hilfe für Haus und Garten in Bgn.Büdesheim Tel. 0171/4662091 Bgn.-Sponsheim, Hilfe für Haus und Garten gesucht Tel. 06721/41136 Junggebliebener Rentner für leichte Gartenarbeiten nach Bgn.-Sponsheim gesucht Tel. 06721/43541

Kaufangebote 4 Sommerreifen Continental, Gr.: 158/55 R15 HXL, nwtg., Preis VHB 200€ Tel. 0177/7885378

Kaufgesuche Feldpost, Militärbücher, Ausrüstung, Soldatenfotos, Elastolin-Figuren, Wehrpässe, Orden, Uniformen und Kriegstagebücher von privat gesucht Tel. 06758/6320

Suche Haushaltshilfe auf 450€-Basis, die älterer Dame im Haushalt in Bgn.-Stadt hilft Tel. 0151/56044014

Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Stellenanzeigen Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n verantwortungsbewusste/n, freundliche/n Mitarbeiter/in als

Fleischereifachverkäufer/in Wir bieten geregelte Arbeitszeiten und übertarifliche Bezahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld), ab sofort oder später.

Sowie versierte Imbissverkäufer/in

für anstehende Feste: Rochusfest, Winzerfest und Rotweinfest.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich unter: Metzgerei Petry Saarlandstraße 101 · 55411 Büdesheim Tel.: 06721/41133 · Ansprechpartner Herr Petry

3 ZKB, WC, 79m², saniert, Balk., in zentraler Lage v. Bgn.-Stadt, n. Vereinb. zu verm., KM620+NK+KT Tel. 0151/40186439 Bgn.-Büdesheim, 2 ½ ZK,DU,Ess-, Wohn-, Schlafzi., Raumteiler, Abstell- u. Waschr., 90m², 495€+NK+KT Tel. 06721/46576 oder 0152/28903003 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Nachmieter gesucht ab 01.04.17, Sprendlingen, 3 Zi., Kü., TGLBad, Balk., Keller, PKW-Stellpl., 1.OG, ruhige Lage, ca. 82 m². Tel. 06701/9289992 oder 0176/44566402 Zotzenheim, Souterrain-Whg., 3 Zi.,Kü., TGL-Bad m. Wanne, Keller, sep. Waschraum, KM 370€+NK+KT+ Stellpl., frei ab 01.03.17 od. früher, an NR, keine Tiere Tel. 06701/2207 Möbl. Zi.-App. für Einzelpers. od. Wochenendheimfahrer in Zotzenheim, NR, ab 01.06.17 od. früher, 250€+ NK+KT Tel. 06701/2207 Aspisheim, 2 ZKBB, ca. 70m², ab 01.05.2017 frei, 350€+NK100€+KT Tel. 06727/703 oder 06722/6118 3 ZKB, EG, ca. 75m², in Bgn.Dromersheim zu verm. Tel. 0175/3544784 Münster-Sarmsheim, 3 Zi, Kü., TGL-B, Balk., Abstellk., ZH, EG, KM 460€+NK+2 MM KT, frei ab 01.06.2017 oder früher Tel. 0173/9028605 ab 18 Uhr 38m²-Whg. m. EBK + Terr., (Bingen Rochusberg) an ruhigen Mieter,, NR, keine Haustiere, KM280€ ab sofort frei zu verm. Tel. 0151/26029974

Stadtvilla Karat – Luxus und Großzügigkeit in reinster Form. 222 qm Wohnfläche, 5 Zimmer Exklusiver Wohnkomfort Helle, lichtdurchflutete Räume Mehr Infos unter: Telefon: 0 67 21- 15 48 210 www.kern-haus.de/mainz

Große Galerie im Eingangsbereich 3 Bäder für Ihr exzellentes Wohngefühl Sehr hochwertige Ausstattung

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Immobilien Jens Strack

Pluschke´s Preishämmer

Geerbt? Leerstand? Sanierung? Verkauf?

Weiler: Gr. Reihenendhaus Bj 2000, auf 230 qm Areal, ca. 128 qm Wfl. Wintergarten Doppelgarage, gr. Gartenhaus , Balkon, Terrasse, 5 Zi, Kü, Bad mit Eckwanne, Dusche und WC. Gas von 2000,Verbrauchswert 76,5 kWh (qm -a). Vollkeller, Dachstudio usw. Kaufpreis: nur 239.000,– €

Ihr Vermittlungsprofi in der Rhein-Nahe Region

Ihr Verkaufsspezialist für Häuser, Wohnungen und renovierungsbedürftige Objekte aller Art. 06706-7890092

0171-3312670

info@immobilien-jens-strack.de

Für Verkäufer kostenlos!

Angebote Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509 Dörrebach, 3 Zi., EBK, B., Abstellr., 2.OG, Stellpl., V-Ausw. 108,6 kwh, 400€+NK+KT Tel. 06724/95770 Gartengrundstück in Bgn.Sponsheim, 431m², am Flöschen gelegen zu verkaufen Tel. 0176/64103893

Weiler: Zweifamilienhaus mit Bestausstattung, ca. 151 qm Wohnfl. auf 265 qm Areal. Bj 1957, ab 2011 total saniert und voll isoliert, Gastherme von 2012, Bäder von 2014. Massives Gartenhaus mit Werkstatt. Verbrauchsw ert: 134 kWh(qm a) Kaufpreis: nur 175.000,– € Schöneberg: Wohnhaus mit Garage. Bj. 1974 ca. 124 qm Wfl. Ab 2015 wurde alles erneuert, Strom, Wasser, Fußböden, Fenster mit elektr. Rollläden. Bad mit ebenerdiger Dusche, Kaminofen usw. Verbrauchswert: Gashzg von 2015, 137,1 kWh (qm-a) Kaufpreis: nur 175.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Gesuche Freundl. Fam. (3 Pers.) m. kl. Hund suchen zur Miete eine 4 Zi.-Whg. m. DU, Terr. od. Balk., EG, od. Haus m. Hof/Garten (gesichertes Einkommen) Tel. 06725/9995990 Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Familie sucht Haus mit Garten zu kaufen Tel. 06721/988220

Immobilienangebote? Die Neue Binger Zeitung berät Sie gerne Tel. 06721 - 91 92 0 anzeigen@neue-binger-zeitung.de

Gelegenheit für Handwerker oder Gastronom in Bingen-Büdesheim Das Haus bietet vielseitige Nutzungsmöglichkeiten wie aktuell bestehend aus Wohnung und Gaststätte. Der dazugehörige Innenhof lädt zum Verweilen ein. Die Gaststätte lässt sich ebenfalls zu Wohnzwecke umbauen. Die Wohnfläche beträgt ca. 185 m² bei einem Kaufpreis von 169.000,-€ VB. Die Gastronomieeinrichtung ist im Kaufpreis enthalten. Von Privat zu verkaufen. Energieeffizienzklasse G Kontakt unter 0171-7787177


nolte oder

braun

Lorenz Nic Nac’s

Dr. Oetker Pizza Ristorante oder Flammkuchen

Spanische Erdbeeren

265 g/320 g 250 g

250 g

aus Polen, Klasse I, (100 g = € 0,35)

versch. Sorten, z. B. Nic Nac‘s original 125 g (100 g = € 0,89), Packung

0.88

1.11

oder Flammkuchen versch. Sorten, z. B. Pizza Salami (1 kg = € 5,59), Flammkuchen Elsässer Art 265 g (1 kg = € 6,75), tiefgefroren, Packung

1.79

400 g aus Spanien, Klasse I, in der Schale (1 kg = € 4,98)

1.99

Bauer Butterkäse

Rindswürstchen

Traditionsfleischkäse

Zarte Schweine-Schnitzel

100 g

100 g

100 g

1 kg aus der Oberschale, extra-mager

deutscher, halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, mind. 45% Fett i. Tr.

herzhaft knackig, DLG-prämiert, Pikante Feuerwurst nach Art einer Rindswurst oder Bratwurst mit Kalbfleisch gebrüht ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern, DLG-prämiert

0.59

0.79

Iglo MSC Schlemmer-Filet

Coca-Cola*, MezzoMix*, Fanta Orange

1A-Fleischkäse, schonend luftig ofengebacken

Jacobs Krönung Kaffee

1,25 l

500 g

und weitere Sorten (*koffeinhaltig), PETFlasche zzgl. 0,25 € Pfand (1 L = € 0,62)

versch. Sorten, ganze Bohnen oder vakuum gemahlen, (1 kg = € 8,58), auch Gold 100-g-Glas

Hassia Mineralwasser Sprudel oder leicht

zahlen 2 Kästen be itnehmen 3 Kästen m

12 x 1 l

380 g versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = € 4,95)

5.99

1.29

1.88

0.77 4.29

PET-Flaschen zzgl. 3,30 € Pfand je Kiste, (1 L in der Aktion = € 0,40)

6.99

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr Mainzer Str. 45-51 · Bingen, gegenüber des Stadt-Bahnhofs Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Champignons weiß

Angebote gültig vom 09.03. - 11.03.2017

Kw 10 17  
Kw 10 17  
Advertisement