Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

21. Jahrgang · KW 10

Mittwoch, 9. März 2016

Ihre freundlichen Computerspezialisten

Gartenmöbel

®

issinger.it Ladengeschäft mit Parkplatz Öffnungszeiten: Mo.- Do. 9:30 Uhr - 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr Fr. von 9:30 Uhr - 14:00 Uhr Gaustraße 20 · 55411 Bingen 06721/3099810 · info@issinger.it

Am Kieselberg 8a . 55457 Gensingen www.ammann-holz.de .Tel. 0 67 27 / 89 39 - 0

Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird eines Tages Zeit haben müssen, krank zu sein.

Günter Petry16.05.11

310761-T01_GMoebel_45x50.indd 1

- KG neurophysiologisch

Schreinerei Innenausbau GmbH

- Klassische Massage

- Manuelle Therapie - Manuelle Lymphdrainage

Ernst-Müller-Straße 2 55411 Bingen-Dromersheim Telefon (0 6725) 26 02 Telefax (06725) 56 46

- Elektrotherapie - Wir machen auch Hausbesuche

- Krankengymnastik

- Extension / Schlingentisch

- Fußreflexzonenmassage - Triggerpunktbehandlung - Bobath/PNF und Dorn/Breuss

- Beckenbodengymnastik - Kiefergelenksbehandlung - Kurse: Pilates, Nordic-Walking... - Rückenschule und Schroththerapie - Gerätetraining und Kinesio-Taping Bingerbrücker Str. 4 • 55411 Bingen am Rhein

Tel. 06721 6999525 info@physio-rhein-nahe.de • www.physio-rhein-nahe.de Antje Müller

IMMOBILIEN Vermittlung und Beratung

RMH in Bad Kreuznach

„Motek“ – Drum ‘n‘ Jazz ‘n‘- Bass... Knackige Beats, heiße Scratches und schwebender Trompetensound Bingen (red). Am Samstag, 12. März, 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), präsentiert die Jazzinitiative Bingen die Schweizer NuJazzer „Motek“ im Jazzkeller der Binger Bühne. Nach dem erfolgreichen Auftritt im Jahr 2014 sind sie mit neuem Material „Avant/Après“ erneut am Start. „Es ist spät, die Straßen leer, seltsame Wesen erwachen und durchstreifen die Stadt… Wummernde Bässe, vertrackte Beats, heiße Scratches

und verlorene Trompetenklänge bespielen den Raum der Nacht“ – „Motek“ aus Winterthur in der Schweiz bringen Jazz und Clubmusik in der Tradition des norwegischen Trompeters Nils Petter Molvaer zusammen. Das Quartett des Trompeters Kurt Söldi mit Andreas Schmid, Drums, Alain von Ritter, Piano / Synthesizer und Jean-Pierre Dix, Bass, experimentiert mit den Essenzen verschiedener musikalischer Kli-

schees: Improvisation, Interplay und Dynamik des Jazz, Grooves aus Hip Hop und Funk sowie der Kargheit des Drum’n’Bass. Zusammen mit Special Guest DJ Little Maze, der einen Einfluss von Underground und Clubambiente beisteuert, entsteht eine Musik von absoluter Aktualität, die sowohl Jazzfreunde als auch Partygänger abheben lässt. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de Foto: Veranstalter

Ruhige Lage! 5 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, ca. 110 m² Wfl., 165 m² Grdst. Frei ab 01.05.2016 Miete: 950,00 € 80,00 € NK + 2 MM Kaution Verbrauchsausweis, EnEV 113 kWh, Strom, Baujahr 1974 Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 •info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Ihr regionaler Partner für nachhaltige und saubere Energie. Rundum gut beraten: Bei Strom und Gas – die Rheinhessische, Ihr Energieanbieter aus Ingelheim am Rhein. Serviceorientiert, sympathisch, kundennah. www.rheinhessische.de

ch

KOOPERATIONSPARTNER DER

zna

u en nz ad Kre B Bing Mai

Bingen – beste City-Lage!

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Neues Haus, aber kein Geld für die Modernisierung?

Vermietung von rd. 173 m² Büro-/ Praxisfläche mit Rheinblick im 1. OG eines modernen Geschäftshauses, Nähe City-Center. Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900.

Mietpreis: € 1.557,– + NK + KT

Die Rheinhessische.

Freundliche Eigentumswohnung

im EG einer komfortablen Wohnanlage in Ockenheim. Gepflegte rd. 79 m² Wfl., verteilt auf 3 Zimmer, Küche, Tageslichtbad, AR u. Terrasse. Außerdem Kellerraum u. PKW-Stellplatz. Sofort frei! Verbrauchsausweis, 64,3 kWh(m²a), Erdgas, Baujahr 1994.

Sollte es eng werden mit der Finanzierung Ihres Wunschhauses, denken Sie daran, es gibt auch staatliche Unterstützung wenn es um die Energieeinsparung, die Einbruchsicherheit oder auch das altersgerechte Umbauen geht. Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite erhalten Sie bei der KfW Bank oder auch vermutlich ab April bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Um die Qualität eines Hauses zu ermitteln oder verborgene Schwachstellen aufzuzeigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Die Aufnahmen mit einer Infrarotkamera bei niedrigen Außentemperaturen ist dabei eine Möglichkeit. Hier werden vor allem Probleme bei der Dämmung aufgezeigt. Eine andere Möglichkeit ist der sogenannte BlowerDoor-Test. Bei diesem Test wird mittels eines Gebläses einmal

ein Überdruck und einmal ein Unterdruck erzeugt. Anschließend werden kritische Stellen überprüft oder auch mittels Nebelgenerator sichtbar gemacht. Es ist einleuchtend, dass an diesen Stellen viel Heizenergie verloren geht. Sollten Sie dazu nähere Fragen haben, wenden Sie sich an den Energieberater von Immo-Hartmann GmbH

KP: € 175.000,–

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, µ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de

09:53


2 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Schneider-Texier-Haus, 55411 Bingen Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19.00 bis 7.00 Uhr Mi. 14.00 bis 7.00 Uhr Fr. 16.00 Uhr bis Mo. 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7.00 Uhr. Tel. 116 117 (landesweite Rufnummer ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7.00 bis Mo. 8.00 Uhr Mi. von 12.00 bis Do. 8.00 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Ich wähle

Apotheken Notdienste Mittwoch, 9. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038; Markt Apotheke, Marktplatz 6, Stromberg, Tel. 06724-6160 Donnerstag, 10. März: Adler Apotheke, Speisemarkt 7, Bingen, Tel. 06721-14037; Flora Apotheke, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim, Tel. 06704-1345; Johannis-Apotheke, Querbein 2, Gau-Algesheim, Tel: 06725-2228 Freitag, 11. März: St. Barbara Apotheke, Hochstr. 2, Waldalgesheim, Tel. 06721-34982 Samstag, 12. März: Basilika Apotheke, Basilikastr. 26, Bingen, Tel. 06721-13023 Sonntag, 13. März: Blumenpark Apotheke, Mainzer Str. 39, Bingen, Tel. 06721-16677 Montag, 14. März: Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555; Rosen Apotheke, Staatstr. 6, Stromberg, Tel. 06724-592 Dienstag, 15. März: Hildegardis Apotheke, Koblenzer Str. 8, Bingerbrück, Tel. 06721-32863 Mittwoch, 16. März: Falken Apotheke, Schmittstr. 23, Bingen, Tel. 06721-14038 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy)

Elisabeth Gräff und die CDU, weil wir eine starke Kraft im Landtag brauchen Manfred Martin Bingen

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht! Kornelia Choquet Bingen

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung. de

Mainzerstr. 33 · 55411 Bingen Tel.: 06721/10610 direkt gegenüber der Sparkasse Rhein-Nahe Kostenlose Kundenparkplätze vor dem Haus

www.brillenshop-bingen.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 01.01.2016 Redaktionell verantwortlich: Gabi Gsell, Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier, Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Ranzen-/Rucksackwochen im bcb-Kompetenzcenter

• größtes Sortiment in der Region • qualifizierte Beratung ( -zertifiziert) • kostenloser Ranzenpass bis zu 50% Nachlass auf Vorjahresmodelle

- von Anfang an in besten Händen bürocenter bad kreuznach GmbH Bosenheimer Str. 282c 55543 Bad Kreuznach Fon 0671 886 42-0

www.bcb-buerocenter.de

Damit Malu Dreyer Ministerpräsidentin bleibt Erststimme: Michael Hüttner Zweitstimme: SPD & Malu Dreyer


AKTUELL

9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 3

„Ein neuer Startschuss“

Vorwort ne gehauen. Über die (a)soziale Medien und das nervöse Internet wurde in letzter Zeit schon genug gesagt, da muss nicht noch mehr Öl ins Feuer gegossen werden.

Auffangstation für Fundtiere ist offiziell eingeweiht

Thomas Feser, Monika Göttler (li.) und Petra Grammes (hauptamtliche Mitarbeiterin bei MuT), Ziegenbock Archie und junge Tierfreunde bei der offiziellen Eröffnung der Tierauffangstation am vergangenen Samstag. Foto: G. Gsell Büdesheim (gg). Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist der Verein „Mensch und Tier (MuT) offiziell für alle Fundtiere der Stadt Bingen sowie den Verbandsgemeinden Rhein-Nahe und Sprendlingen-Gensingen zuständig. Am vergangenen Samstag wurde die Auffangstation, die sich auf dem Gelände der städtischen Kläranlage befindet, im Beisein vieler Wegbegleiter, Helfer und Unterstützer nun offiziell eingeweiht. Die Vorsitzende von MuT, Monika Göttler, dankte diesen Wegbegleitern, darunter Landrat Claus Schick, Kreisbeigeordneter Burkhard Müller, Kreisveterinär Dr. Markus Wacker und Oberbürgermeister Thomas Feser, die „immer ein offenes Ohr für unsere Belange

haben.“ Aber auch den vielen ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern des Vereins (inzwischen sind es knapp 320) galt ihr Dank. Vier neue Holzhäuschen stehen nun bereit, um den Fundtieren ein erstes Quartier zu bieten sowie bürotechnisch und tiermedizinisch arbeiten zu können. Dazu kommt noch die Hundeanlage, die seit geraumer Zeit bereits in Betrieb ist. „Unser Inventar hat einen Wert von rund 90.000 Euro“, berichtet Göttler, „und wenn es dann einmal soweit ist und wir in das künftige Tierschutzzentrum im Gewerbepark Sponsheim umziehen können, können wir auch alles mitnehmen. Denn sinnvolles wirtschaftliches Arbeiten haben wir uns auch hier schon auf die Fahnen

geschrieben.“ „Hier und heute wird ein ganz besonders Engagement für den Tierschutz deutlich“, lobte Landrat Claus Schick die Initiative von MuT. „Monika Göttler kämpft dafür wie eine Löwin. Die Rahmenbedingungen sind gut und heute ist ein neuer Startschuss für den Tierschutz im Kreis.“ Worte, denen sich auch Oberbürgermeister Thomas Feser anschloss. 28 Tiere sind seit dem ersten Januar bereits hier „zu Gast“ gewesen. Katzen, Hunde, aber auch Ziegenbock Archie, der ohne Erkennungsmarke in St. Johann ausgesetzt wurde und der, wenn alle gesundheitlichen Bedenken ausgeschlossen werden können, vielleicht bald ein neues Zuhause im Streichelzoo von Landau finden wird.

Sponsheim. Bei einer älteren Frau in der Römerstraße erschien am Dienstag, 1. März, ein bisher unbekannter Mann und bot ihr eine Ausbesserung der Hofeinfahrt an. Er nannte einen geringen Betrag und die Frau stimmte zu. Sofort erschienen fünf Bauarbeiter und füllten vorhandene Schlaglöcher mit Splitt. Anschließend erfolgte eine Verdichtung mittels Rüttelplatte. Abweichend vom Ursprungsbetrag wurden nunmehr 2.500 Euro für die erbrachte Leistung gefordert, die die ältere Dame aber nicht zu Hause vorhielt. Sie bot stattdessen 500 Euro an. Zu diesem Zeitpunkt erreichte die Enkeltochter das Anwesen. Sie

führte aus, dass ihre Oma nicht bezahlen werde. Zudem werde sie die Polizei verständigen. Daraufhin entfernte sich die Truppe. Ein finanzieller Schaden entstand nicht. Die „Betrüger“ waren mit einem LKW mit Pritsche unterwegs, auf der sie eine Rüttelplatte geladen hatten. Zudem nutzte der Trupp einen roten Transporter, ähnlich einem ausgemusterten Feuerwehrfahrzeug. Einbruch Bingen. Ein bisher unbekannter Täter brach zwischen Dienstag, 1. März, 21.15 Uhr, und Mittwoch, 2. März, 17.10 Uhr, die Eingangstür des Bootshauses am Rhein-NaheEck auf und verschaffte sich so wi-

1hre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt Mi., 9. März, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Am grünen Rand der Welt“. Mi., 9. März, 19 Uhr, Palmensteinhalle Sponsheim: Offenes Singen der Chorgemeinschaft Alemannia. Do., 10. März, 19 Uhr, NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen, An den Rheinwiesen 5, Gaulsheim: Fotovortrag „Tagfalter in Bingen und Umgebung – Schmetterlingseier– Vielfalt der Formen“. Fr., 11. März, bis So., 13. März, Hildegard-Forum: Orchideenausstellung. Öffnungszeiten: Freitag 13 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr. Eintritt frei. Fr., 11. März, 17.15 und 20.15 Uhr, Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Am grünen Rand der Welt“.

Aus dem Polizeibericht Betrüger unterwegs

Ich sitze seit einigen Wochen an einem Organisationshandbuch, sozusagen einer Gebrauchsanweisung zu dieser Zeitung. Es geht darum herauszuarbeiten, worin die Bedeutung des Zeitungslesens an sich liegt, welche Vorteile eine Wochenzeitung hat, es geht um die Entstehungs- und Reifungsgeschichte gerade dieser Zeitung, die Vor- und Nachteile eines kleinen Unternehmens und um den Wert der Zeitung generell. Und ich muss sagen: Nach wie vor bin ich von diesem Medienformat am meisten überzeugt. Mit der Problematik des Formats Fernsehen hat sich Pierre Bordieu sehr umfangreich auseinandergesetzt, und der SWR hat sich ja vor kurzem perfekt selbst in die Ton-

Mit gefällt an der Zeitung, dass der Leser von vorne nach hinten durch die Themen geführt wird und dass er weiß, welcher Journalist, welches Unternehmen hinter den Artikeln. Es ist die Aufgabe des Journalisten, Themen zu finden, Themen zu setzen, sie nach Prioritäten zu sortieren und sorgfältig zu recherchieren. Und Sorgfalt bedeutet eben auch, sich Zeit zum Denken zu gönnen. Das verhindert möglicherweise auch die kollektive Demenz, die uns bei Themen wie den neuen Hungersnöten in Afrika und der brandgefährlichen Krise der Europäischen Union offenbar befallen hat. Journalisten brauchen Mut und Freiheit von politischen Einflüssen, um eigene Ideen umzusetzen. Und jetzt mache ich mich mit neuem Schwung wieder an mein Organisationshandbuch.

derrechtlichen Zutritt. Entwendet wurde nichts. Unfallflucht Gaulsheim. Am Dienstag, 1. März, 10 bis 11.30 Uhr, kam es zu einer Unfallflucht, bei der ein Fahrzeuggespann, Transporter und Anhänger, einen in der Mainzer Straße, Höhe Anwesen Nummer 345, geparkten PKW VW Multivan mit MZ-Kennzeichen beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bingen, Tel. 06721-9050.

Sa., 12. März, 11 bis 13 Uhr, Caritas, Rochusstraße 8: Café Grenzenlos. Weitere Infos: www.netzwerk-fluechtlingshilfe-bingen.com. Sa., 12. März, 14.30 Uhr, „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25: „Café Smart“. Begegnung bei Kaffee und Kuchen. So., 13. März, 10.30 bis 14 Uhr, katholisches Pfarrzentrum Büdesheim: Bücherflohmarkt der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB). So., 13. März, 12 Uhr, katholisches Pfarrzentrum Büdesheim: Fastenessen zugunsten Misereor. So., 13. März, 15 Uhr, Kinder-Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße 9: „Antboy“. So., 13. März, 16 Uhr, Villa Sachsen: Musikschulkonzert. Die Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ 2016 und das Orchester der Musikschule Bingen spielen. Mi., 16. März, 17.30 bis 19 Uhr, Schützenhaus Dietersheim: Ostereierschießen.


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen FH Bingen

Kinderhochschule Zum Kinderhochschul-Semester von Montag, 21. März, bis Freitag, 1. April, sind erneut Jungen und Mädchen von acht bis zwölf Jahren an der Fachhochschule willkommen. Neugier erwünscht und Fragen erlaubt, heißt es dann zum inzwischen 25. Mal. Spannende Workshops und interessante Themen stehen zur Auswahl. Die Onlineanmeldung startet am Donnerstag, 10. März. Weitere Infos und Anmeldung unter www.fh-bingen. de.

St. Aureus & Justina

Fastenessen Büdesheim. Die katholische Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina lädt im Rahmen der diesjährigen Misereor-Fastenaktion wieder zum alljährlichen Fasten- beziehungsweise Solidaritätsessen für Sonntag, 13. März, im Anschluss an den Familiengottesdienst um 12 Uhr ins Pfarrzentrum ein. Vom deftigen Eintopf bis zum süßen Grießbrei reicht die Palette auf dem Buffet. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Eine Preisliste für die Leckereien gibt es nicht. Vielmehr wird eine Spende zu Gunsten des Misereor -Projekts erbeten.

VdK

Stammtisch Am Freitag, 11. März, 18 Uhr, trifft sich der VdK Bingen-Sprendlingen wieder zum monatlichen Stammtisch im „Hessenhaus“ (Hassia) in Büdesheim. Der neue Vorstand und Termine werden vorgestellt.

Wahlkampf

KW 10 | 9. März 2016

Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren Binger Messe öffnet vom 29. April bis zum 1. Mai wieder ihre Tore

Bingen (red). An den drei Messetagen von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai, wird wieder einiges geboten. Auf 30.000 qm präsentieren rund 200 Aussteller ihre Leistungsfähigkeit. Wenn es darum geht, das Angebot im direkten Kundenkontakt bekannt zu machen oder auch den Kontakt zu bestehenden Kunden aufzufrischen, dann ist die Binger Messe eine feste Größe für die Firmen in der Region. „Die Binger Messe bietet alles was eine Baumesse bietet, aber halt auch noch vieles mehr. Man könnte sie als Baumesse Plus Plus bezeichnen", formuliert es Messeleiterin Marliese Tabarelli. Die Messe bietet das gesamte Bau-Spektrum vom Keller bis zum Dach, vom Einbruchschutz bis zur Außenanlage. Alles rund um die Energie ist natürlich auch ein

großes Thema. Wer bauen, renovieren oder sanieren will, für den ist die Binger Messe ein Muss. Über die Möglichkeiten informieren, passende Aussteller sichten und abchecken wie sich das Ganze finanzieren lässt, ist ein Kernbereich der Binger Messe. Aber es gibt gleich einen ganzen Strauß von guten Gründen, die Binger Messe zu besuchen. Freizeitgestaltung, Sport, Urlaubsreisen, Gesundheitsthemen, Kosmetik/Wellness oder Leckereien gehören unter anderem dazu. „Ich bin mir sicher, dass zum Beispiel die angebotenen kostenlosen Hörtests sehr gut angenommen werden. Gutes Sehen, eine Brille zu tragen ist heute eine Selbstverständlichkeit, bei gutem Hören besteht ganz offensichtlich noch ein Defizit“, vermutet Tabarelli sicher nicht zu Unrecht. Die Anregungen für Garten oder Terrasse werden von den Besuchern ebenso gerne angenommen und wer das viele Gießen im letzten Sommer leid war, kann sich den vielleicht entscheidenden Impuls für die Anschaffung einer automatischen Bewässerung holen. Falls der Sommer doch verregnet wird, dann lassen sich die Tage im Haus besser aushalten, wenn man sie auf einer Relaxliege oder in einer neuen schicken Küche verbringen kann. Ein „Plus“ fängt

auch in diesem Jahr gleich hinter dem Messeeingang an, denn hier laden die aktuellen Automodelle zum ausgiebigen Probesitzen ein. Passt der Kofferraum zu den familiären Bedürfnissen? Wo ist die Kopf- und Beinfreiheit angenehm? Autofahrer können zudem etwas ausprobieren, was sich im wirklichen Leben keiner wünscht: ein Überschlag mit dem Auto. Wem es aber doch mal passieren sollte, der wird dankbar sein, das Ganze in einem Überschlag-Simulator der Verkehrswacht ansatzweise erlebt zu haben, um nun auf die Verhaltenstipps der Fachleute zurückgreifen zu können. Um Sicherheit geht es auch bei Zweirädern. Neben den neuen Modellen wird ein Motorrad-SicherheitsSchnuppertraining angeboten. Zum sportlichen Bereich zählen auch Fahrräder und E-Bikes mit Teststrecke, ein Tennistrainer, mit dem man gegen sich selbst trainieren kann oder natürlich das Fanmobil von Mainz 05. „Ich glaube, dass auch die Präsentation des THW, des Technischen Hilfswerks, superinteressant sein wird und natürlich gibt es auch wieder die beliebte HeimTierWelt mit einem schönen, eigenen Begleitprogramm“, so Tabarelli. Übrigens, natürlich ist auch die Neue Binger Zeitung als Aussteller mit dabei.

Bald ist wieder Ostereierschießen Schützengesellschaft bietet verschiedene Termine an

Infostände

Am Montag, 14. März, 17 Uhr, findet im „Treff im Stift“, Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, der dritte Themenabend der Veranstaltungsreihe „Gut leben im Alter“ statt. Die Quartiersmanagerin und Mitverantwortliche für die Binger Ehrenamtsbörse, Andrea Nichell-Karsch, moderiert und gestaltet diese Veranstaltung. Dies bietet die Möglichkeit, die Vielfältigkeiten einer eigenen ehrenamtlichen Tätigkeit einmal in den Blick zu nehmen und zu würdigen.

AWO

Kaffeenachmittag Kempten/Gaulsheim. Am Dienstag, 15. März, 14.30 Uhr, findet der nächste Kaffeenachmittag im AWO-Treff statt. Bei Kaffee und Kuchen wird man ein paar gemütliche Stunden verbringen. Dazu sind alle Mitglieder und Bekannte herzlich eingeladen. Ein Vortrag von Marieluise Praß informiert über Bestattungsmaßnahmen der Stadt Bingen.

Workshop

Geschwisterkinder Am Dienstag, 15. März, 10 Uhr, findet im Tanzsaal des caritaszentrums St. Elisabeth, Rochusstraße 8, ein Workshop zum Thema „Geschwisterkinder“ statt. Der Workshop findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk statt und ist für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Da sowohl die Anzahl der Flüchtlinge als auch der Kreis der Helfer stetig gewachsen ist, startet das Café Grenzenlos neu, um sich ganz konkreten Fragen zu widmen und einen Raum zum Austausch zwischen Flüchtlingen und Ehrenamtlichen zu bieten. Das Café Grenzenlos findet immer am zweiten und vierten Samstag von 11 bis 13 Uhr in den Räumen der Caritas, Rochusstraße 8, statt. Es startet wieder am 12. März mit dem Thema: „Was ist, wenn man in’s Krankenhaus muss?“.

Versammlung

Tel. 06721 - 91 92 - 0

Themenabend

Nächster Termin

Schützengesellschaft

Wir für Sie

Gut leben im Alter

Café Grenzenlos

Gaulsheim/Kempten. Der SPD Ortsverein Bingen-Ost veranstaltet im Rahmen der Landtagswahlkampagne von Michael Hüttner Infostände. Samstag, 12. März, ab 7 Uhr auf dem Marktplatz in Gaulsheim und vor der Bäckerei in der Mainzer Straße in Kempten. Michael Hüttner wird teilweise vor Ort sein, um über sein Programm zu sprechen, aber auch um Hinweise und Ideen aus der Bevölkerung mitzunehmen.

Dietersheim. Am Freitag, 18. März, 19 Uhr, findet im Schützenhaus die Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft statt.

Termine Stadt Bingen

Dietersheim (gg). Das traditionelle Ostereierschießen der Schützengesellschaft zieht immer zahlreiche Interessierte an, die mit gutem Blick und ruhiger Hand möglichst oft ins „Schwarze“ treffen wollen, um anschließend viele bunte Ostereier mit nach Hause zu nehmen. An folgenden Terminen ist das Schützenhaus für das Ostereierschießen geöffnet: Mittwoch, 16. März, 17.30 bis 19 Uhr; Samstag, 19. März, 14 bis 16.30 Uhr; Sonntag, 20. März, 10.30 bis 16 Uhr, sowie am Mittwoch, 23. März, 17.30 bis 19 Uhr. Foto: Archiv

Vertreter des Heilig-Geist-Hospitals sind mit dabei, um möglichst auf all die Fragen Rede und Antwort zu geben. Weitere Infos: www.netzwerk-fluechtlingshilfebingen.com.


Projektentwicklung GmbH

wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner! ...... wir machen Bingen schöner!

Wohnen auf dem ehemaligen Weingut ... wir machen Bingen schöner! ... wir machen Bingen schöner!

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG NGEN-ROCHUSBERG – – RHEINBLICK RHEINBLICK PUR! PUR!

In ruhiger Lage von Bingen-Büdesheim erstellen wir für Sie Wohnungen zwischen 60 – 120 m². Denken Sie an eine Wohnung zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage?

In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: Elektrische Rollläden Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Dusche stufenlos begehbar Aufzug vom Erd- bis ins Dachgeschoss Schwellenfreier Zugang zum Objekt Modernste Elektro- und Sanitärinstallation Garagen, Carport und Außenparkplätze

Wir bauen Ihre Kapitalanlage.……und das sagen unsere Kunden über unsere Produkte: Frau Schönherr aus Wiesbaden:

Herr Ritzkowsky aus Mainz:

Eheleute Siebert aus Ingelheim:

N

R UF

SA

Meine Lebensversicherung wurde mir ausDie Kaufpreise pro Quadratmeter in Mainz Wir sind sehr zufrieden eine Eigentumswohbezahlt. Auf dem Sparkonto wollte ich das sind so hoch geworden und die Mieten für nung in Bingen bei der Fa. Rickel gekauft Geld nicht liegen lassen, weil man kaum noch Neubauten in Bingen liegen nur gering unzu haben. Herr Dahlhaus hatte uns vor dem Zinsen dafür bekommt. Aber ich wollte auch ter denen in Mainz. Dies bedeutet, dass man Kauf versprochen einen guten Mieter für die nicht in Aktien oder Aktienfonds investiein Relation eine weitaus höhere Rendite hier Wohnung zu finden. Dieser wohnt nun schon KNETTEL-STRASSE 29 ren, weil in Bingen bekommt. Der Standort Bingen ist seit 3 Jahren in der Wohnung und zahlt imKNETTEL-STRASSE 29 mich diese Schwankungen an der Rheinblick – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. nacham oben und Maisonette-Wohnung nach unten, zu sehr im ideal. Wir haben schon die zweite Wohnung mer pünktlich seine Miete. Rheinblick Börse, – Wohnen Strom. Dachgeschoss. . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem verunsichern und aufreiben würden. Meinen über die Fa. Rickel gekauft. . 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und großem blick-Balkon.Entschluss Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und habe ich vorTageslicht-Bad einem Jahr gefasst, blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGnämlich dieses Geld in Immobilien zu steSIE UN wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGcken. Ich erziele monatlich eine ordentliche . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster E N . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum Rendite und schone damit meine Nerven.und Die Balkon auf höchster – traumhaft schöner Blick! EUR 309.000,– – traumhaftHausverwaltung schöner Blick! der Fa. Rickel kümmert sich EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: darüber hinaus, das das Mehrfamilienhaus, KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: indem ich zwei Wohnungen gekauft habe in KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus efreies Wohnen. mit 111 m². Wohnzimmer, einem4-Zimmer-Erdgeschosswohnung guten Zustand bleibt. Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 senbereich. EUR 320.000,– Fax 06721-4919956 Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG An der Wolfskaut 3 TTUNG ■ elektrische Rollläden QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 TTUNG ■ elektrische Rollläden 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor 55411 Bingen am Rhein ■ Gegensprechanlage mit Monitor wertige Bodenbeläge www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus schönes Bad-Design ■QUALITÄT Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847

Nutzen auch Sie die Möglichkeit hier zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage in dieser zentralen Lage zu investieren. GERNE BERATEN WIR SIE!

QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER:

Leidig Bedachungen


KULTUR

6 | Neue Binger Zeitung

Neues zur Geschichte Bingens

KW 10 | 9. März 2016

Kulturausschuss ehrt lokale Künstler Drei Gewinner gaben Kostproben aus ihrer Schöpfung

Arbeitskreis Jüdisches Bingen setzt seine Buchreihe fort Bingen (red). Mit dem Titel „Tief unter den christlichen Staatsbürgern? Zur Geschichte der Binger Juden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts“ hat der Arbeitskreis Jüdisches Bingen (AKJB) eine weitere Publikation veröffentlicht. Es handelt sich um ein kleines 28-seitiges Büchlein, das nach einer Vortragsveranstaltung im Erinnerungs- und Begegnungszentrum Jüdisches Bingen, der ehemaligen Binger Synagoge, entstanden ist. Das Mitglied des AKJB, Dr. Matthias Rohde, ist ein ausgewiesener Kenner der Materie. Seine Doktorarbeit, die als Buch mit dem Titel „Juden in Rheinhessen – Studien zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts" erschien, ist eine der wichtigsten Grundlagenarbeiten zur Geschichte der Juden in unserer Region Rheinhes-

sen. Dr. Rohde ist, so HermannJosef Gundlach, der Vorsitzende des AKJB, seiner Bitte gefolgt und hat den Vortrag schriftlich niedergelegt. Dankbar ist Gundlach außerdem dafür, dass er dem AKJB die Möglichkeit gab, das schriftlich niedergelegte Wissen als Buch veröffentlichen zu dürfen. Dankbar ist der AKJB auch dem Staatsarchiv Würzburg, das die Genehmigung erteilte, das Bild „Gründlicher Plan und Riss aus dem Jahre 1767 mit Blick von Rüdesheim auf Bingen“ nutzen zu dürfen. Es handelt sich wohl um eines der ersten Bilder, auf dem der Binger Judenfriedhof eingezeichnet ist. Das Buch ist, wie alle anderen Publikationen des AKJB, in der Buchhandlung Schweikhard, bei Neumann am Salztor, im Museum am Strom oder unmittelbar beim AKJB zum Preis von 3 Euro erhältlich.

Mach´ mir den Prinz“

“Kabarett mit Simone Fleck in Sprendlingen

Die Gewinner des Kunstförderpreises mit OB Thomas Feser (li) und Walter Eichmann (re.). Foto: N. Fleischer Bingen (nf). Am Freitag ehrte der Binger Kulturausschuss die drei Gewinner des Kunstförderpreises 2015: Sören Heim, Anna Barbie und das R(h)einklang Gitarrenorchester Bingen. Sechs Anläufe, wie Leonardo DiCaprio in Bezug auf den Oscar, brauchten die Kandidaten nicht, um den Preis zu erhalten, begann OB Thomas Feser mit schmunzelnden Worten die Verleihung. „Binger Kultur ist vielfältig!“, betonte er und dass die Wahl aus den elf Bewerbungen keinesfalls leicht fiel, bestätigte auch Walter Eichmann, Literat und Jurymitglied: Die restlichen Bewerber seien keinesfalls schlechter gewesen, nur eben schon etablierter. Die Gewinner gestalteten mit kurzen Darbietungen aus ihren Werken das Programm zur Ver-

leihung im Martinskeller aus. Eine wohlige Gänsehaut kroch von den Unterarmen bis in das Genick bei den bezaubernden Stücken vom R(h)einklang Gitarrenorchester Bingen, das Gedanken und Sinne beflügelt. Unter der Leitung von Komponist Heinz Strobel schafften die Gitarristen eine ganz besondere Stimmung im Gewölbe des Martinskellers. Sören Heim (2. v. l.), Schriftsteller, Übersetzer und freier Journalist reichte mit seinen Lesungen die Hand, ihm in seine Welt zu folgen. Es ist eine sensible Welt, berührend, manchmal melancholisch. Selbstlos machte er darauf aufmerksam, dass es viele herausragende Schriftsteller „da draußen“ gebe, die sich nur nicht an die Öffentlichkeit trauen würden. Mit „Kleinstadt Miniaturen“ wird

er nun sein erstes Buch veröffentlichen. Da für ihre Arbeit mit jungen Menschen im zeitgenössischen Tanz der Platz für eine Live-Performance nicht ausreichte, präsentierte Anna Barbie (3. v. l.) Trailer und Ausschnitte aus ihrem Werk „Die Aussteiger – FreiRaus und was dahinter steckt“ in einem kurzen Film. Das Projekt gestaltete sich über ein Jahr und erwies sich als Spurensuche nach der Bedeutung vom „Aussteigen“. In der Wartburg des hessischen Staatstheaters mutieren Emotionen unter der Regie von Anna Barbie in Bühnenenergie. Bei der Preisverleihung wurden durch die Beiträge der Künstler nicht nur sie selbst gewürdigt, sondern auch die eigene Kreativität und Freigeistigkeit angeregt.

Musical Magics“

“Die Highlights der Musicalwelt am 6. Mai

Sprendlingen (red). Im neuen Programm von Kabarettistin Simone Fleck fletscht „Oma Wally“ wieder ihre dritten Zähne und rappt mit Krückstock durch ihren absurden Alltag. Aberwitzige Trends wie Ecstasy-Disco Ü70, Burn-out bei Haustieren oder Ausweispflicht für den CO2 Abdruck sind Thema des Programms. Im flotten Wechsel zeigt Fleck die bissige Seite ihrer Lieblingscharaktere und erörtert augenzwinkernd wie viel Zuwendung unser Nachwuchs tatsächlich verträgt, wer auf Mallorca eigentlich noch

Spanisch versteht und ob Golfen wirklich sexy macht. Fleck stellt so am Samstag, 12. März, 19 Uhr, die verrücktesten Thesen im Zuge ihrer Kabarettvorstellung in der Wißberghalle auf. Karten gibt es für 17 Euro telefonisch unter 06701-201134 oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@sprendlingen-gensingen.de. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landkreises Mainz-Bingen im Rahmen des Internationalen Frauentages statt. Foto: www.simonefleck.de

Bingen (red). Am Freitag, 6. Mai, 20 Uhr, heißt es im Rheintal-Kongress-Zentrum Vorhang auf für „Musical Magics“. Seit 13 Jahren wird „Musical Magics“ vom Publikum und den Medien gefeiert. Mit zahlreichen Melodien aus den verschiedensten Musical-Bereichen bringt Produzent und Hauptdarsteller Michael Thinnes immer wieder eine ganz besondere Show auf die Bühne. Ein Querschnitt, der es in sich hat. So kann das Publikum in dieser Spielzeit die brandneuen Stücke „Bodyguard“, „Ghost“, „Rock of Ages“ ebenso live erleben wie die bekanntesten Songs aus „Der Schuh des Manitu“, „Sister Act“, „Tanz der Vampire“, „Rebecca“ und „Rocky“. Freuen Sie sich außerdem auf die Klassiker „Cats“, „Phantom der Oper“, „Elisabeth“ und „Evita“. Foto: Veranstalter

Ticket-Vorverkauf: Neue Binger Zeitung, Keppsmühlstraße 5, Büdesheim; Buchhandlung Schweikhard Bingen; Reisebüro Markus Strebel Bingen; Tickethotline 0651-9790777 und unter www.ticket-regional.de


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 7

Sachliche

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff,

Politik

weil ich überzeugt bin, dass sie mit Elan und Weitblick ihre politischen Aufgaben erledigen wird.

Christel Achenbach Bingen

Dr. Herbert Drumm

Ich wähle am 13. März

LISTE 6

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht! Heinz Welpe Büdesheim

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff

WWW.HANDWERK.DE

Die Zukunft ist unsere Baustelle.

und die CDU. Manuela Beck Bingerbrück

Jutta Nerger Impulse für Sie

Unverbindlicher Info - Abend Wohlfühlen & Balance zumAnregung Grundkurs der Aurakörpereigenen Sehen Die am 9. März, 19:30 Schwingung fördertUhr, Wohlgefühl, Schmittstr. 23,& Bingen. Entspannung Selbstheilungskräfte.

www.juttanerger.de – Tel:06725-309337

Damit der Kindergarten gebührenfrei bleibt. Auslegestellen: Erststimme: Michael Hüttner Zweitstimme: SPD & Malu Dreyer

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung auch an folgenden Auslegestellen: Daxweiler Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 Seibersbach Dorfladen, Hauptstraße 3 Dörrebach Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 Henschhausen Terracottage, Rheingoldstr. 6

UVP 260,00€

Laubenheim Kindergarten, Schulstr. 3 St. Johann Landgasthof Beiser, Obergasse 5 Bacharach-Steeg Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221

UVP 230,00€

Reinhessenblick 4 55599 Gau-Bickelheim An der A61 Ausfahrt Gau-Bickelheim im Trigema Center


AKTUELL

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen SGG

Schulschach Die rheinland-pfälzische Schulschach-Meisterschaft wird in diesem Jahr vom Stefan-George-Gymnasium ausgerichtet. Am Samstag, 12. März, werden über 200 Schüler des ganzen Bundeslandes von 10 bis circa 15 Uhr im KTrakt des SGG ihre Kombinationsgabe messen und gegeneinander antreten. Alle Altersgruppen von Grundschülern bis zu Schülern der Oberstufe sind vertreten. Für das leibliche Wohl sorgt der Jahrgang 12. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an die Veranstaltung statt. Publikum und Fans sind herzlich willkommen.

Sprechstunde

Energieberatung Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit eines ausführlichen Beratungsgesprächs an. Der Energieberater hat am Dienstag, 15. März, 13.30 bis 17.15 Uhr, Sprechstunde im Ämterhaus, Rochusallee 2. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 06721184-259.

Beirat

Sitzung Am heutigen Mittwoch, 9. März, 18 Uhr, findet im Sitzungssaal des Amts für Touristik, Rheinkai, eine Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderungen statt.

Die Linke

Wahlkampf Am Samstag, 12. März, stehen „Die Linke“ Bingen und Umgebung wieder mit einem Infostand auf dem Speisemarkt. Dort haben die Bürger die Möglichkeit, die Aktion „Ein Pavillon fürs Rialto“ mit ihrer Unterschrift zu unterstützen. Desweiteren besteht die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen zu informieren und mit dem Direktkandidaten Ingo Rochus Schmitt zu diskutieren.

AWO

Seniorentreff & Versammlung Dietersheim. Der nächste Seniorennachmittag der AWO findet am Donnerstag, 10. März, 14.30 Uhr, im AWO-Heim statt. Alle Senioren und Freunde der AWO sind herzlich eingeladen. Die diesjährige Mitgliederversammlung beginnt anschließend um 18.30 Uhr.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0

KW 10 | 9. März 2016

Nachgefragt bei Norbert Gubelius Dekanatskantor und Kirchenmusiker in der Johanneskirche als Organist in mehreren Gemeinden tätig und besuchte neben meiner Ausbildung zum Holztechniker regelmäßig Fortbildungen in den Bereichen Orgelspiel, Chorleitung und Popularmusik. Das Mitwirken in Kirchenbands als Keyboarder, Schlagzeuger, Bassist und Sänger sowie die Arbeit als Leiter verschiedener Jugend- und Kirchenbands haben mich musikalisch geprägt. Bingen (sh). „Wer singt, betet doppelt“ – das ist am Sonntag, 20. März, das Motto des Gottesdienstes zur Einführung von Nobert Gubelius. Der 41-Jährige hat im Dezember das Amt des Dekanatskantors im Dekanat Ingelheim und das des Kirchenmusikers in der evangelischen Johannesgemeinde in Bingen übernommen. Kantor ist die Bezeichnung für einen Kirchenmusiker, der als Organist, Chorleiter und Musikpädagoge in einer Gemeinde tätig ist. Dabei können die Kirchenmusiker mit dem Absolvieren von Seminaren, unterschiedlichen Studiengängen und Ausbildungen verschiedene Qualifikationen erreichen – von der D-Prüfung bis hin zur anspruchsvollen A-Prüfung. Norbert Gubelius hat 2009 seine C-Prüfung abgelegt und in Heidelberg an der Hochschule für Kirchenmusik sein Studium abgeschlossen. Der Neuen Binger Zeitung erzählte er von seinen Plänen im neuen Amt. Fotos: privat Wie kamen Sie zur Kirchenmusik? Ich habe schon als Kind Musik gemacht, mein Vater hat auch Orgel gespielt, jedoch nicht professionell. Ich begann mit sieben Jahren mit dem Klavierunterricht und mit 14 Jahren mit dem Orgelunterricht. Nach der D-Prüfung war ich

Was genau sind Ihre Aufgaben? Meine Stelle ist zu gleichen Teilen aufgeteilt. Zu 50 Prozent bin ich in Bingen als Kirchenmusiker und hier für die Orgelmusik, Konzerte und die musikalische Gestaltung der Gottesdienste zuständig. Hier möchte ich ein Oktett mit acht Sängerinnen und Sängern gründen, einen Posaunenchor und eine Jugendband, damit wir die Gottesdienste abwechslungsreicher gestalten können. Die anderen 50 Prozent bin ich in Ingelheim als Kantor angestellt und kümmere mich hier um die Ausbildung von D- und C-Musikern. Ich gebe Unterricht an der Orgel, am Klavier und für Chorleiter und möchte, dass sich Interessierte in der Kirchenmusik weiterbilden können. Was ist für Sie das Interessante an Ihrem neuen Amt? Mit dieser Stelle geht für mich ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Die Musik war schon immer Teil meines Lebens. Vor allem die klassische Kirchenmusik, aber auch Pop und Rock waren ein wichtiger Bestandteil meiner Jugend. Durch meine langjährigen Erfahrungen habe ich viele verschiedene Musikrichtungen und Stile kennengelernt. Ich freue mich, nun all diese Erfahrungen in alle Bereiche meines Amtes einfließen zu lassen, denn die besondere Heraus-

forderung dieser Stelle ist für mich die Vielfältigkeit und natürlich die Chance, mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammen zu arbeiten. Was liegt Ihnen am Herzen? Ich möchte vor allem die Kinderund Jugendarbeit in der Region unterstützen und Jugendbands für verschiedene Veranstaltungen gründen. So werde ich einen Kinder- und Jugendchor gründen, was im Sommer im Anschluss an die Kinderbibelwochen anlaufen soll. Was wünschen Sie sich für die alltägliche Arbeit? Für die Chorarbeit im Bezirk wünsche ich mir eine gute Zusammenarbeit mit den Chorleiter/innen und eine enge Zusammenarbeit auch bei Fortbildungen. Hierzu hoffe ich auf viel Unterstützung der Menschen in der Region, bisher wurde ich schon sehr herzlich aufgenommen. Kurz & Knapp: Festlicher Gottesdienst zur Einführung von Norbert Gubelius (an der Orgel) Sonntag, 20. März, 14 Uhr Evangelische Johanneskirche Bingen, Mainzer Straße 55411 Bingen

bucht werden können. Informationen und Restkarten gibt’s unter www.bingen.de. Fragen können telefonisch im Büro der Jugendpflege unter 06721-184220 oder per Mail an jugendpflege@bingen.de geklärt werden.

Dreck-weg-Tage erst wieder 2017 Umweltaktion wird auf den nächsten März verschoben Bingen (red). Aufgrund terminlicher Überschneidungen und den ausgelasteten Kapazitäten der Umweltabteilung finden in diesem Jahr die Dreck-weg-Tage leider nicht statt. Zu der ge-

schätzten Umweltaktion lädt die Stadt die Bürger wieder im Frühjahr 2017 ein. „Die Stadtverwaltung Bingen bedauert das sehr“, erläutert Oberbürgermeister Thomas Feser.

Mittelalterliche Schreibstube Im Rahmen der „Alten Kunstwerkstatt“ findet am Dienstag, 15. März, 14 bis 16 Uhr, im Museum am Strom „Die mittelalterliche Schreibstube“ statt. Am Beispiel der Äbtissin Hildegard von Bingen erörtern die Museumspädagogen den Alltag in einem Kloster, insbesondere die Arbeit im Scriptorium/Schreibstube und erklären, wie eine Handschrift entstand. In der Erlebniswerkstatt des Museums widmen sich die Teilnehmer der Kunst des „Schönschreibens“ mit Feder und dem Herstellen von Tinten. Anmeldung unter Tel. 06721184353 oder E-Mail museumspaedagogik@bingen.de. Kosten: 5 Euro.

TSV 1899

Versammlung Dromersheim. Am Freitag, 18. März, 20 Uhr, findet im Sportheim, Klosterweg 28, die Mitgliederversammlung des TSV 1899 statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte und Wahlen.

Alemannia Sponsheim

Offenes Singen Sponsheim. Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim veranstaltet zwei Mal im Monat „Singen und Zuhören für Jedermann“. Im März ist das am heutigen Mittwoch, 9., und am 23., jeweils um 19 Uhr, in der Palmensteinhalle. Der Eintritt ist frei, Beiträge der Besucher sind willkommen. Die musikalische Begleitung übernehmen die „Sponsemer Bube“.

Versammlung

Bei der Stadtjugendpflege gibt’s noch freie Plätze welche Plätze noch verfügbar sind und erhalten nach der Buchung den Veranstaltungspass mit allen Informationen. Trotz der guten Resonanz gibt es noch immer freie Plätze für die Zeit vom 18. März bis 1. April, die über die Homepage der Stadt Bingen ge-

Alte Kunstwerkstatt

VdK-Ortsverband

Langweilige Ferien? Bingen (red). Zwei Wochen nach Start des Onlineportals konnten bereits 450 Plätze für die Osterferien vergeben werden. Ab sofort sind die Karten im Internet unter www.bingen.de per Sofortbuchung erhältlich, das heißt Familien können direkt sehen,

Termine Stadt Bingen

„Umso mehr freuen wir uns auf das kommende Frühjahr 2017 und hoffen, dass all die fleißigen Helfer wieder mit dabei sind, um dem wilden Müll zu Leibe zu rücken.“

Kempten/Gaulsheim. Der VdKOrtsverband lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, 12. März, 16 Uhr, im AWO-Treff, Kempten, Kirchstraße 1, ein. Auch Nichtmitglieder, die sich über die „Themenwelt“ des Sozialverbandes VdK, dem größten Sozialverband Deutschlands, informieren möchten oder an einer Mitgliedschaft Interesse haben, sind herzlich willkommen.

KiKuBi

Antboy Am Sonntag, 13. März, 15 Uhr, zeigt das Programmkino KiKuBi, Mainzer Straße, den dänischen Kinderfilm „Antboy“. In der benachbarten Stadtbibliothek findet dazu um 14 Uhr eine Vorlesestunde statt.


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 9

Unsere Angebote für Sie:

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Schweineschnitzel aus der Oberschale mager und zart Schweinegeschnetzeltes natur oder gewürzt Schweinegulasch natur oder mit Paprika gewürzt Schweinemett pikant gewürzt Hausmacher Bratwurst herzhaft gewürzt Gemischtes Hackfleisch für die schnelle Küche Wiener Würstchen* knackig im Biss

1,09 € 100 g ............ 1,09 € 100 g ............ 1,09 € 100 g .............–,89 € 100 g .............–,99 € 100 g .............–,79 € 100 g .............–,99 €

in der Rhein-Nahe-Halle Weiler bei Bingen am 13. März 2016 von 11:00 bis 16:00 Uhr

jeden Mittwoch

Stichpfeffer fertig gekocht Wellfleisch • Eisbein Schweinebäckchen Leberwürstchen • Blutwürstchen

100 g ............

MODELLEISENBAHNBÖRSE

Schlachtfest!

Bei Ihrem Einkauf erhalten Sie:

Kostenlose Wurstsuppe Bitte Behälter mitbringen!

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

gültig vom 12.03. bis 18.03.2016

Am toom Baumarkt

Frikadellenbrötchen 2,40 $

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff und die CDU. Thomas Stellwagen Sponsheim

Veranstalter

Modelleisenbahnclub Weiler 1985 e.V.

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht! Erich Naujack Bingerbrück

Wir wählen am 13. März

Elisabeth Gräff, weil Sie auf Grund ihrer politisch und beruflichen Kompetenz den rheinlandpfälzischen Landtag bereichern würde

Brigitte & Joachim Giesbert, Bingen

IHRE ANZEIGENBERATERIN

Ehrliche Politik

Dr. Herbert Drumm

CHRISTINE KASIMIR Tel. 06721/9192 -13 Fax. 06721/9192 -17 c.kasimir@neue-bingerzeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

LISTE 6


AKTUELL

10 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Jugendhaus

KW 10 | 9. März 2016

Tanzbein schwingen beim Caritasball Vorverkauf für den Benefizball am 30. April hat begonnen

Kletteraktion Beim Kletterkurs des Jugendhauses in den Osterferien geht es hoch hinaus. Das Ziel des diesjährigen Kurses ist der sogenannte „Topropeschein“. Die Topropesicherung ist eine Sicherungsmöglichkeit innerhalb des Klettersports und ist gleichsam eine Bezeichnung für einen bestimmten Begehungsstil mit dieser Sicherungsform. Der Kletterkurs findet von Montag, 21., bis Mittwoch, 23. März, im Jugendhaus statt. Am dritten Tag endet der Kurs schließlich mit der Prüfung durch den deutschen Alpenverein e. V. Hier hat man die Möglichkeit, den Topropeschein zu erlangen. Alle Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren sind daher sehr herzlich eingeladen, sich noch anzumelden. Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 15 Euro. Anmelden kann man sich im Jugendhaus des Fördervereins Soziale Arbeit, Rheinstraße 2, Tel. 06721-2820 oder per E-Mail jugendhaus@fsabingen.de.

St. Pankratius

Vortrag Gaulsheim. Pastoralassistent Dominic Gilbert hält am Sonntag, 13. März, 17.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Pankratius und St. Bonifatius einen Vortrag zum „Jahr der Barmherzigkeit“. Es ist eine Veranstaltung der Erwachsenenbildung der Pfarrei Gaulsheim in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Rheinhessen und in Kooperation mit der Pfarrei Kempten. Der Eintritt ist frei.

Zusammen mit Schirmherr Thomas Feser (2. v. l.) hoffen die Dienststellenleiterin der Caritas-Station Christiane Sieben (re.), Moderator Hartmut Merkelbach, Jens Feuerbach (Geschäftsführer Palais) und Bufdi Cedric Dolwa auf ein ausgebuchtes Palais. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Zum fünften Mal veranstaltet die Caritas einen Benefizball in Bingen. Das kleine Jubiläum findet am Samstag, 30. April, statt. Dieses Mal direkt am Rheinufer im Palais. „Es hat eine eigene Atmosphäre“, freut sich Oberbürgermeister und Schirmherr Thomas Feser. Die ehemalige Stadthalle wurde teilsaniert und erinnert im Innern an ein „wunderschönes Theater, vergleichbar mit dem Lido in Paris“, ergänzt der Moderator des Benefizballs, Hartmut Merkelbach. Der Gewinn kommt der Aktion „Jugend stärken“ zugute. Bunt ist das Programm und das ehrenamtliche Engagement dahinter

beachtlich. Am Benefizball kommen bei einem kurzweiligen Programm auch die Tanz-Muffel auf ihre Kosten. Bei guter Live-Musik mit der professionellen Tanz- und LiveBand Sound Express kann das Tanzbein geschwungen werden. Dreigeteilt ist das unterhaltsame Programm an diesem Abend: Musik, Sport und Comedy bieten jedem Besucher was. Mit leichter Klassik, Salonmusik, Zigeunerweisen, Folk und Evergreens bietet das Duo Intermezzo aus Langenlonsheim in der klassischen Besetzung mit Violine und Klavier den musikalischen Rahmen an dem festlichen Abend. Der Tanzsportclub Ingelheim

wird mit einer anspruchsvollen Choreografie einen orientalischen Tanz auf dem Parkett umsetzen. Die Binger Sopranistin Claudia Beck wird Musical-Melodien interpretieren und „von der Treppe im Palais herunterschweben“, hofft Merkelbach. Waren es in den vergangen Jahren noch bekannte Personen wie Hildegard Bachmann oder der Fastnachter Andreas Schmitt, so wird es im fünften Jahr eine Comedian sein, die noch nicht ganz so bekannt ist. Reni Beck wird vieles aus ihrem Leben plaudern. 350 Plätze werden am Abend besetzt sein. „Als Tanz in den Mai möchten wir den Gästen zwischen-

Bürger engagieren sich Den innerstädtischen Leerständen den Kampf angesagt

Malteser

Patientenverfügung Jede Heilbehandlungsmaßnahme bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Behandelten - oder falls dieser nicht einwilligungsfähig ist, eines Vertreters. Wer diese Vertretung übernehmen kann, muss vorher geregelt sein. Damit dieser Vertreter Sicherheit darüber erhält, was Wille des zu Behandelnden ist, empfiehlt sich eine Patientenverfügung. Der Malteser Hospizdienst St. Hildegard in Bingen, Mainzer Straße 4, informiert jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Zeit von 10 bis 11 Uhr sowie am dritten Donnerstag des Monats von 18 bis 19 Uhr über die Patientenverfügung. Nächster Termin ist Donnerstag, 17. März.

Wir für Sie

Tel. 06721 - 91 92 - 0

durch die Möglichkeit bieten, auf der herrlichen Rheinterrasse den Abend zu genießen“, hofft Projektleiterin Magdalena Copeland auf ein volles Haus und einen lauen Frühlingsabend. Von 250 Plätzen in dem weitläufigen Palais hat man einen guten Blick auf die Bühne und die Darbietungen. Weitere 100 sind nicht ganz so attraktiv. Aber die moderne Technik macht’s möglich. Per Kamera kann das Programm auf einer Leinwand verfolgt werden. Also, es verpasst keiner was. Vielleicht ist dort an den Tischen die Atmosphäre etwas intimer. Ab sofort startet der Ticketverkauf. Es gibt unterschiedliche Preiskategorien und verschieden Tischgrößen, vom vierer-, über den achter- bis zum zehner-Tisch, nahe am Geschehen oder mit Blick von der Galerie oder zum Rhein, aber ein wenig abseits gelegen. Wer einen ganzen zehner-Tisch organisiert erhält eine Freikarte und ist Tischkapitän. An dem Benefizball ist Abendkleidung erwünscht. Die Karten kosten 12 Euro, 20 Euro und 25 Euro. Die Karten können auch online auf der Homepage www.caritas-benefizball.de gekauft werden. Der Reinerlös ist zugunsten der Aktion „Jugend stärken“. Die Spenden kommen Jugendlichen zugute die mit einem Suchtproblem kämpfen, sich verschuldet haben oder in der Schwangerschaft Unterstützung brauchen und die Beratungsangebote im CaritasZentrum St. Elisabeth aufsuchen.

Die neu gegründete Initiative zur Belebung der Innenstadt sprüht vor Ideen und Tatendrang. Foto: N. Fleischer Bingen (nf). Was mit dem ersten Binger Innenstadtgespräch im Januar begann, trägt nun Früchte. Damals wurden die Leerstände von Geschäften und Gebäuden thematisiert und Möglichkeiten diese zu verschönern diskutiert. Daraus ergab sich nun eine Bürgerinitiative, die sich dem Problem der

unschönen Leere der Schaufenster annehmen will. Nach einem ersten Treffen und einem Stadtrundgang bestand das dritte Zusammenkommen aus produktivem Brainstorming. Denn es gilt einiges zu klären. Welche Ziele sollen definiert werden, wie soll „das Kind“ heißen und was ist der nächste Schritt. Die

Gruppe, soviel ist klar, zeigt sich engagiert, voller Ideen und Tatendrang. Langfristig soll die Binger Fußgängerzone wieder mit zahlreichen, vielfältigen Unternehmen zum Stadtbummel einladen. Doch um dieses Ziel zu erreichen, muss zunächst der hässlich anmutende Leerstand beseitigt werden. Und

das schnell mit Hinblick auf möglichst einfache und unkomplizierte Umsetzungen, aber deutlichen Effekten. Vereine und Künstler sollen vorübergehend die freien Geschäftsräume nutzen und für mehr Leben in der Stadt sorgen. Sie könnten dort ausstellen, präsentieren, was sie ausmacht und zu Vernissagen einladen. Passende Veranstaltungen und Ankündigungen sollen das Vorhaben krönen und die Innenstadt wieder reizvoll nach außen darstellen. Die Initiative wird schon bald mit Logo und Namen aufwarten und gemeinsam mit Eigentümern leerstehender Geschäfte und Gebäude sowie Vereinen und Künstlern den toten Ecken Bingens wieder Leben einhauchen. Durch die erzielte gesteigerte Attraktivität und bestenfalls auch Frequentierung sollen langfristig Unternehmen nach Bingen gelockt werden. Doch bis dahin wird man bereits eine positive Veränderung in der Stadt wahrnehmen können und ein gesteigertes Wohlbefinden der Anwohner und Touristen.


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 11

Ich wähle am 13. März

Beratungsstellenleiterin Christa Schmidtke

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht! Andrea Rausch Kempten

14,00 € geschenkt!

Sparen Sie bei Vorlage dieser Anzeige die Aufnahmegebühr!

Tag der offenen Tür mit Vorträgen

Eine gute Wahl. Meine Stimme gehört am 13. März

20. März 2016 – 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag

Elisabeth Gräff

Vortragsprogramm: 14:00 Uhr: Steuerliche Besonderheiten für Arbeitnehmer 14:30 Uhr: Workshop „Steuerbelege richtig ordnen“ 15:30 Uhr: Rentenbesteuerung ein Überblick 16:30 Uhr: Workshop „Steuerbelege richtig ordnen“ 17:00 Uhr: Steuerliche Besonderheiten bei Behinderung

Werner Blumers Dromersheim

Es erwarten Sie Kaffee & Kuchen und für die kleinen Gäste gibt es Luftballons und Süßigkeiten.

Ich unterstütze

Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. (Lohnsteuerhilfeverein) Beratungsstelle Bingen Kapuzinerstraße 5 | 55411 Bingen Tel. 06721–990704 | buero-bingen@steuerring.de www.steuerring.de/buero-bingen

Elisabeth Gräff, weil ich Sie seit vielen Jahren kenne und deshalb weiß, dass Sie uns im Landtag sehr gut vertreten wird.

Wir erstellen Ihre Steuererklärung – für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.

Birgit Collin-Langen, Bingerbrück

Wir werden

40 JJahre

www.hammer-heimtex.de

JUBILÄUMS-VERKAUF Aktions-Angebote gültig bis 26.03.2016

eue ch e n o W e ! J ed n üll e r K s m J ub iläu

20% WINTER-RABATT auf alle Markisen bis 31.03.2016

Kunstrasen, grün, ca. 200 cm breit, ohne Noppen.

Jubiläums-Preis Kunstrasen, grün, ca. 200 cm breit, mit Noppen.

1.

99 m2

BESTE FACHMARKT-KOMPETENZ Farben Tapeten Gardinen Bodenbeläge Badausstattung Bettwaren Matratzen

49 m

2

200 cm Ausladung.

199.-

Jubiläums-Preis

2

Dekor: Tuscany Oak grey Jahre

GARANTIE

249.-

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS10_16

1.

Gelenkarmmarkise Gestellfarbe weiß, Handkurbel, hochwertiges Markisentuch in 2 Farbstellungen, 4 Größen erhältlich. Z. B. ca. 250 cm breit,

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HAM_351701_HS10_16_231x157,5.indd 1

03.03.16 09:44


AKTUELL

12 | Neue Binger Zeitung

„Wir wollen das Gespräch suchen“

KW 10 | 9. März 2016

Die Freien Demokraten luden ein Leitsatz der Partei: „Schauen wir nach vorn“

Grünstreifen, Feldwege und Biotope im Fokus

Peter Eich bedankt sich herzlich bei seinen FDP-Kolleginnen Nicola Beer (li.) und Daniela Schmitt (Mitte). Foto: N. Fleischer

Genaue Messungen mit einem Hochleistungs-GPS-Gerät (v.li.): DiplomBiologe Thomas Merz, der zuständige Beigeordnete Jens Voll und Feldschütz Oliver Straßburger zeigen, wo früher der Feldweg verlaufen ist. Foto: G. Gsell Bingen (gg). Wo früher einmal Feldwege waren, erstreckt sich heute eine Ackerfläche, die Grünstreifen am Feldrand sind so schmal, dass sie keinen Platz mehr als Rückzugsort für Insekten und Kleintiere bieten – dies soll sich nun ändern. „Wir wollen das Gespräch mit den Landwirten suchen und einen ge-

meinsamen Kompromiss finden“, so der zuständige Beigeordnete Jens Voll zur NBZ. „Wir möchten ein gemeinsames Bewusstsein schaffen, dass Landwirtschaft, Naturschutz, aber auch die Belange der Stadt, die ja für die Nutzung der Feldwege zuständig ist, ihren entsprechenden Nutzen daraus ziehen können.“

Leserbrief Abgelehnter FDP-Antrag zur Wohnbebauung des Gerbhausparkplatzes. Skandalträchtige Abstimmung im Stadtrat „Auch in der dritten Abstimmung (Stadtratssitzung vom 17.02.2016) bezüglich einer Wohnbebauung des Gerbhausparkplatzes (Antrag der FDP-Fraktion) fand dieser keine Mehrheit. Auf dem Gelände gibt es ein Grundstück (etwa mittig der Gerbhausstraße), auf dem vertraglich eine Wohnbebauung ausgeschlossen ist, worauf in der Beschlussvorlage zur Sitzung hingewiesen wurde. Auch ein Sprecher der CDU-Fraktion erwähnte diese Tatsache noch einmal. Gerade dieser Sperrvermerk in einem, meiner Meinung nach „erpressten (?) Kaufvertrag“, Zwangsenteignung hieß das Zauberwort, sowie ein Schriftstück aus dem Jahr 1986 zeigt dem neutralen Betrachter, für was so mancher ehemaliger Besitzer dieser Fläche „Haus und Hof“ hergeben musste. Trotzdem blieben viele Ratsmitglieder bei ihrer „morallosen Einstellung“ und stimmten mit Ja für eine Wohnbebauung. Plädierten somit für einen Vertragsbruch! Erschreckend und skandalös! Wie würden Sie über die Folgen der „berühmt berüchtigten Binger Stadtsanierung“ (01.09.1971 – 28.10.2011) denken, wenn Sie Ihren Besitz an die Stadt Bingen hätten abtreten müssen? Viele Missstände (z.B. Häuserzustände), worüber heute in Bingen diskutiert wird, resultieren aus den Entscheidungen dieser Zeit. Und die Parteien von damals dominieren und „regieren“ heute immer noch Bingen. Nochmal: Erschreckend und skandalös!“ Ernst Laloi, ein „Heimatvertriebener“ aus der Gerbhausstraße

Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sondern die des Verfassers. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe (bitte mit Anschrift und Telefonnummer) zu kürzen.

Bingen (nf). Am Montag vergangener Woche luden die Freien Demokraten im Wahlkreis Bingen ins Hildegardforum auf den Rochusberg ein, um die politischen Schwerpunkte zu diskutieren und klare Standpunkte zu verdeutlichen. Die Landtagswahlen stehen vor der Tür und für die Parteien hat die heiße Phase des Wahlkampfes begonnen. Daniela Schmitt, stellvertretende Vorsitzende im Vorstand der FDP Rheinland-Pfalz, moderierte den Abend und durfte, nach einem Werbefilm zum Vorsitzenden Volker Wissing, zahlreiche Gäste begrüßen. Nicola Beer, MdL, FDP-Generalsekretärin, hessische Kulturministerin a. D., formulierte in ihrer Rede, was im Argen liegt in der Bundesrepublik und wie sie, die FDP, 2016 zum „Jahr der Chancen“ machen wollen. Sie prangerte an, dass viele Politiker dem „kleinen Mann auf der Straße“ nicht zutrauten, den Durchblick in politischen Fragen zu behalten und ihn statt dessen in seiner Entscheidungsfreiheit hemmten. Sie beschrieb die Tücken der Politik in Form eines „Rundum-Sorglos-Pa-

kets“, das mehr und mehr zu bröckeln beginne und zu Verunsicherungen im Volk führe, diese wiederum zur Emotionalisierung und schlussendlich zur Radikalisierung. „Wir sehen keine kleinen Menschen, sondern viele großartige Menschen mit großartigen Ideen!“, sprach sie sich gegen eine Bevormundung der Wähler aus. Mit deutlichen Worten forderte Beer die „weltbeste Bildung in Deutschland.“, einen größeren Fokus auf Forschung statt „falscher Subventionen“ in Umweltthemen und mehr Mut für soziale Marktwirtschaft. Auch der Fortschritt im Datennetzausbau müsse endlich zu einem besseren Standard finden: „Unser Datennetz gleicht nicht einer Datenautobahn, sondern einer Schotterpiste. Doch das können wir uns nicht leisten!“. Der FDP Landtagskandidat im Binger Wahlkreis, Jens Ohlrogge, stellte kurz seine Schwerpunkte und Ziele in der Region vor. Ihm liegt das Weltkulturerbe Mittelrheintal am Herzen: „Unten donnert die Bahn durch und oben wird es mit Windrädern vollgeklatscht!“

- Ein Umgang mit der Kulturlandschaft, wie es in Amerika oder auch Asien, so verglich er aus eigener Erfahrung, undenkbar wäre, weil dort längst das Potential einer solch einzigartigen Kulisse erkannt worden wäre. Er verdeutlichte auch wie wichtig es sei, eine Partei in der Regierung zu haben, die individualistisch agiere: „Es gibt keinen mehr, der sich dem Einzelnen zuwendet“ zeigte er auf. Eine Gleichstellung zwischen handwerklichen und akademischen Berufen ist ebenso Thema in seinem Wahlkampf wie flächendeckendes BreitbandInternet und die Brücke in Bingen. Das Schlusswort der Veranstaltung richtete Fraktionsvorsitzender Peter Eich aus dem Stadtrat an die Gäste. „Die Steuergelder müssen sinnvoll ausgegeben werden!“, begann er, „Ein guter Meister ist mindestens soviel Wert wie ein guter Master!“ und „Wir wollen alle nach vorne schauen!“, brachte Eich noch einmal seine Schwerpunkte in kurzer Form hervor. Wie die Freien Demokraten abschneiden werden, entscheiden letzten Endes die Wähler am 13. März.

FDP möchte mehr Sauberkeit Glascontainer und Einsatz von Vollzugsmitarbeitern Thema im Stadtrat Bingen (red). In der nächsten Stadtratssitzung am 15. März wollen die Freien Demokraten die Themen „Glascontainer“ und „Einsatz von Vollzugsmitarbeitern“ behandelt wissen. Dass sowohl die Ästhetik als auch die Standorte der Glascontainer in Bingen eher suboptimal seien und damit Dornen in den Augen der Bürgerinnen und Bürger, steht für die Freien Demokraten fest. Deswegen stellen sie den Antrag, die Verwaltung möge mit dem für die Glasabfuhr beauftragen Unternehmen Kontakt aufnehmen, um die beschädigten und hässlichen Container gegen modernere und neuere Exemplare auszutauschen. Darüber hinaus solle überlegt werden, ob nicht auch

die Standtorte besser gewählt werden könnten. Die Freidemokraten seien sich dabei bewusst, dass dies nicht gerade einfach sei, weil es viele Fakten zu berücksichtigen gebe. Auch wenn in der Vergangenheit man schon über diese Problematik nachgedacht habe, müsse man jedoch immer wieder überlegen, ob nicht Optimierungen möglich seien. „Warum müssen immer die gleichen Anwohner die Belästigungen ertragen, die mit den Glascontainern einhergehen?“ fragt der FDPFraktionsvorsitzende Peter Eich rhetorisch. In einer Anfrage wollen die Freien Demokraten Auskunft über den Einsatz von Vollzugsmitarbeitern, die im Laufe des letzen Jahres vor allem für die Über-

wachung der örtlichen Satzungen (Sondernutzungen, Straßenreinigung u. a.) eingestellt werden sollten. „Bingen schickt sich auch durch die Eröffnung des City-Centers an, seine Attraktivität bezüglich Einkaufsmöglichkeiten und Einkaufserlebnis zu steigern. Hierzu zählt aber auch, dass die Innenstadt sauberer wird,“ so FDPRatsmitglied Klaus Horbach. Die neuen Vollzugsmitarbeiter sollten auch in den Abend- und Nachstunden für mehr Sicherheit sorgen sowie, quasi als Amtshilfe für das Gartenbauamt, für eine häufigere Kontrolle der städtischen Grillplätze vor allem auf dem Rochusberg, die oft ohne Genehmigung genutzt und verschmutzt zurückgelassen würden.


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 13

Eine

von

uns.

Damit der Zusammenhalt weiter zählt

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht!

Erststimme: Michael Hüttner Zweitstimme: SPD & Malu Dreyer

Michael Porr Büdesheim

Haus- und Wohnungsbesitzer aufgepasst! Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag und holen Sie sich Ihr Geld zurück

LL.M. (Steuerrecht) LL.M. (Wirtschaftsstrafrecht)

Etwa 80 Prozent aller zwischen November 2002 und 2010 abgeschlossenen Kreditverträge können noch heute widerrufen werden. Dadurch können Sie Ihr Darlehen vorzeitig beenden ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen. Zusätzlich muss die Bank Ihr Geld an Sie zurückzahlen.

ACHTUNG Gesetzesänderung - Widerruf Jetzt nur noch bis 21. Juni 2016

IHRE VORTEILE 1. Günstig umschulden und Zinsen sparen 2. Keine Vorfälligkeitsentschädigung Ihr Kredit = z.B. 200.000 Euro aus 2009 bei 10 Jahren Zinsbindung und 4,5% Zinssatz Profitieren Sie von derzeit historisch niedrigen Zinsen. Jetzt widerrufen und neuen Kredit mit z.B. 2% Zinsen aufnehmen. Sie sparen rund 12.000 Euro an Zinsen.

ADRESSE Bahnhofstraße 24 • 55218 Ingelheim

Durch den Widerruf steigen Sie aus Ihrem teuren Kreditvertrag aus – und das ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen.

KONTAKT Telefon 06132/7393231 • Fax 06132/7391688

3. Geld von der Bank zurück Im Rahmen einer Rückabwicklung erfolgt die Rückerstattung der empfangenen Leistungen. Das bedeutet, die Bank muss Ihnen Ihre Zins- und Tilgungszahlungen zurückzahlen!

WEB cakir-recht.de • raicakir@gmail.com


14 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

Im Kreislauf des Lebens Ein herzliches Dankeschön.... sage ich allen, die mir zu meinem

80. GEBURTSTAG

Hochzeiten 19.02.2016 Katinka Nicolai und Stefan Fredric Dieck, Martinstraße 9, 55411 Bingen

mit Glückwünschen, Geschenken, Telefonanrufen und persönlichen Besuchen viel Freude bereitet haben.

Sterbefälle

Hans Kreutzer

17.02.2016 Hans-Jürgen Link, An der Kauleck 7, 55585 Norheim

Aspisheim, im Februar 2016

WIR SAGEN „JA“!

19.02.2016 Helmut Matthias Gundlach, Am Lett 6, 55413 Weiler

24.02.2016 Marianne Spira Palmes, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen

Baby der Woche Annika Malz 31. August 2015 2470 g 48 cm

AN ORT UND STELLE

Heim- und Firmenservice

Telefon 0 67 32 / 94 36 - 0

So kauft man heute Getränke - Zuhause und im Büro

Grabpflege auch in Gau-Algesheim

20.02.2016 Hermann Hofmann, Binger Straße 9, 55437 Ober-Hilbersheim 23.02.2016 Rosina Margareta Trautwein geb. Schmitt, Mainzer Straße 19-25, 55411 Bingen

Yvonne Habla & Viktor Hafner

www.getraenke-schmidt.de

20.02.2016 Regina Margot Maria Altmoos geb. Becker, Koblenzer Straße 83, 55411 Bingen

17.02.2016 Walter Nikolaus Adolf Waldau, Steuerstraße 5, 55411 Bingen

Die standesamtliche Trauung findet am 24. März 2016 im Standesamt in Bingen um 11:30 Uhr statt.

Wir bringen die Getränke! Freundlich, zuverlässig, modern, kräftesparender Getränke-Kauf, schon ab 2 Kisten ohne Aufschlag.

Sterbefälle

Foto: Daliah Immel

Wohnort: Stromberg Geboren im HGH Bingen

Neuer Flyer erschienen Kinder- und Jugendkultur in Bingen auf einen Blick

Mitglied der Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.

Meisterbetrieb Saarlandstraße 152 55411 Bingen-Büdesheim Telefon (06721) 41508 www.blumen-latus.de blumenlatus@t-online.de

Kerstin Peters, Sabine Markowski, Dr. Matthias Schmandt und Oberbürgermeister Thomas Feser präsentieren (v.li.) den neuen Kinderkultur-Flyer Schloßstr.15 · 55457 Gensingen · Telefon 0 67 27 - 56 43 info@bestattungsinstitut-friedrich.de · www.bestattungsinstitut-friedrich.de

Bestattungen aller Art

Trauerdruck · Anzeigengestaltung · Erledigung aller Formalitäten Großer Ausstellungsraum · Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Mitglied im Bestatterverband Rheinland-Pfalz

Seit über 25 Jahren

BESTATTUNGSINSTITUT

FRIEDRICH

Bingen (red). Lust auf spannende Bücher, gemeinsames Musizieren oder eine Entdeckungsreise im Museum? – Der neue Flyer zur Kinderkultur in Bingen bietet einen schnellen Überblick über das vielfältige städtische Angebot speziell für Kinder und Jugendliche. Damit beschreitet die Stadt neue Wege im Bereich vernetzter Kommunikations- und Vermittlungsarbeit im kulturpä-

dagogischen Bereich: In der nun vorliegenden Broschüre sind alle Institutionen und Angebote zusammengetragen, die der jungen Generation gute Unterhaltung mit Spaß und Anspruch bieten. „Kinder und Jugendliche einladen, sich mit Kunst und Kultur zu beschäftigen - dieses Ziel verfolgen wir in Bingen mit unserer kulturpädagogischen Arbeit. Ein wie ich finde bemerkenswertes und

breites Angebot, “ so stellt Oberbürgermeister Feser die übersichtliche Zusammenstellung verschiedenster Einrichtungen vor. Er wünscht sich, dass die vielen interessanten Möglichkeiten gut genutzt werden. Die Broschüre ist erhältlich bei allen Dienststellen der Stadt Bingen, in Kindertagesstätten, Schulen, der Volkshochschule und Kultureinrichtungen.


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 15

Bingen-Innenstadt

Ich wähle am 13. März

Stärke und Tatkraft

Elisabeth

Elisabeth Gräff,

in den Landtag

weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht!

EINLADUNG ZUM WAHLKAMPFABSCHLUSS

Ann-Christin Huber Büdesheim

am Samstag, 12. März 2016 von 11.00-13.00 Uhr in der Fußgängerzone an der „Julia“, Ecke Rathausstraße Zugesagte Teilnehmer: - Elisabeth Gräff Landtagskandidatin im Wahlkreis 29 - Birgit Collin-Langen Mitglied des Europäischen Parlaments - Dr. h.c. Johannes Gerster - Ulrich Mönch Bürgermeister Stadt Bingen - Karl Thorn Verbandsbürgermeister VG Rhein-Nahe - Dieter Faust Stadtbürgermeister Gau-Algesheim

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil Sie auf Grund ihrer politisch und beruflichen Kompetenz den rheinlandpfälzischen Landtag bereichern würde Michael Stein Bingen

Ich wähle am 13. März

Freuen Sie sich auf interessante Gesprächspartner und politische Ansprachen ab 11.00 Uhr! Ein Gläschen Binger Wein bei guten Gesprächen ist natürlich mit dabei!

Michael Stein Vorsitzender CDU-Stadtverband

Dr. Ralf Kohl Vorsitzender CDU-Ortsverband

Elisabeth Gräff und die CDU. Peter Mück Büdesheim

BIN einkaufen

BIN feiern

17.3.

am

ab 10 Uhr

ERÖFFNUNG ...mit vielen tollen Angeboten

BRENDLER & KLINGLER Brendler & Klingler Sport GmbH CityCenter Bingen · Basilikastr. 3 · 55411 Bingen

220 Parkplätze - bequemes Einkaufen im Herzen der Stadt · Öffnungszeiten: Mo - Sa 9.30 - 20.00 Uhr · REWE: Mo - Sa 7.00 - 22.00 Uhr CityCenter Bingen · Basilikastraße 3 · 55411 Bingen · www.citycenter-bingen.de NeueBingerZtg.ET.9.3.230x155mm.indd 2

07.03.16 10:18


16 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

Die „Unterwelt“ bei Laternenschein

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht!

Kurzweilig-kulinarische Zeitreise Bingen (red). „Unser Volk am Rhein hat einfach deshalb mehr Esprit und mehr Verve, weil es mehr mit der Welt in Berührung kam... Der Rhein war stets eine große Verkehrsstraße und die großen Landrouten führten durch unser Land…“, mit diesen Worten des in Büdesheim geborenen Dichters Stefan George startete die neue Kellerführung im 200. Jubiläumsjahr Rheinhessens. Die Zeitreise durch die Unterwelt führte die Gäste zum ersten Mal in die Stadtteile Büdesheim, Kempten und Dromersheim, drei selbstbewusste Stadtteile, die sich stark voneinander unterscheiden und dennoch viele Gemeinsamkeiten haben, wobei der Wein natürlich eine ganz große Rolle spielt. Die Kellerreise führte daher auch zu drei renommierten Weingütern. Treffpunkt der Kellertour war das Alte Rathaus von Büdesheim. Von hier aus ging es direkt in den Keller des Hauses der 100 Fenster, dem ehemaligen Anwesen der Anfang des 19. Jahrhunderts aus Frankreich zugewanderten Familie George, den Vorfahren des Dichters Stefan George. Von diesem bedeutenden Lyriker waren entsprechende Texte zu hören bei einem Glas, natürlich „Stefan-George-Wein“, aus dem Büdesheimer Weingut Wendel. Mitten in diesem historischen, sehr gut erhaltenen Anwesen, das noch die Aura der Geschichte ausstrahlt, erfuhren die Gäste viel Interessantes auch zum Großonkel Stefan Georges, Etienne George, der jahrzehntelang Bürgermeister von Büdesheim war und auch überregional in der Geschichte Rheinhessens gewirkt hat. Im Keller des Weingutes Wendel in der Helmutstraße konnten die Gäste nicht nur Weinge-

schichte in der fünften Generation atmen, sondern auch einen herrlichen Regent aus dem Holzfass verkosten. Danach ging es per Stadtbus nach Kempten, wo es im Weingut Bretz galt, Küfergold zu entdecken, Weinsteinablagerungen aus Holzfässern, die nicht nur schön glitzern, sondern auch viel Calium liefern. Der Riesling Quarzit vom Scharlachberg, das Flaggschiff des familiär betriebenen Weinguts, wusste auch sehr gut zu gefallen. Ein Eiswein aus dem Weingut Oswald Hochthurn, gepaart mit der Praline „Sanfte Verführung“ verkürzte die Fahrt nach Dromersheim, wo im Holzfasskeller des Weinguts Stephan Hochthurn von 1780 nicht nur eine außergewöhnliche Cuvée aus Frühburgunder und Dornfelder kredenzt wurde, sondern auch eine herzhafte Dromersheimer Wildschweinpastete an Mangochutney. Die Winzer Stephan und Werner Hochthurn wussten nicht nur packend von ihrer Weinleidenschaft zu erzählen, sondern auch von der Geschichte ihres historischen Anwesens in der Rheinhessenstraße. Einhellig die Meinung der Gäste, wovon viele schon zur „Stammkundschaft“ der Binger Kellerführung gehören: das war toll, spannend, kurzweilig mit viel Wohlfühlcharakter. Es gab sogar Anregungen, die Kellerführung in weitere Stadtteile auszudehnen.

Ich wähle

Elisabeth Gräff und die CDU. Ulrich Mönch Dietersheim

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff für eine starke Vertretung unseres Wahlkreises. Marwin Wedeking Bingerbrück

Ich wähle

Elisabeth Gräff und Julia Klöckner, da ich sicher bin, dass beide sich mit Vernunft und großem Wissen für unser Land einsetzen werden.

Reinhard Brill Kempten

Ich wähle am 13. März Die nächsten Kellerführungen finden statt am: Samstag, 12. März, und Samstag, 9. April, jeweils um 18 Uhr. Karten gibt es in der Tourist-Information Bingen, Tel. 06721-184206, EMail tourist-information@bingen.de.

Elisabeth Gräff, weil Sie auf Grund ihrer politisch und beruflichen Kompetenz den rheinlandpfälzischen Landtag bereichern würde Peter Potzmann Kempten

Ich wähle am 13. März

NABU sammelt kein Geld Laufende Aktion dient der Mitgliederwerbung Gaulsheim (red). Der Naturschutzbund (NABU) weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass im Zuge der zurzeit laufenden Mitgliederwerbung kein Bargeld gesammelt wird. Die Mitglieder des Werbeteams sind dazu nicht berechtigt. Sie führen keine Sammeldosen mit sich

Günther Lorey Büdesheim

und sind an ihren blauen Jacken mit „NABU“-Aufdruck erkennbar. Sie tragen Infomaterial der lokalen NABU-Gruppen mit sich. Weiterhin können sie sich ausweisen. Ziel der Werbeaktion ist neben der Information der Bevölkerung ausschließlich die Gewinnung neuer Mitglieder.

Elisabeth Gräff und die CDU, weil wir eine starke Kraft im Landtag brauchen Dr. Ralf Kohl Bingerbrück

Ich wähle am 13. März

Elisabeth Gräff, weil unser Wahlkreis eine starke Stimme im Landtag braucht! Stefan Wienand Büdesheim


9. M채rz 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 17


AKTUELL

18 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

Linke sehen Zunahme von rechtsextremen Straftaten Landtagskandidat Ingo Rochus Schmitt weist auf Zunahme von Gewalt in der Region hin ein. Besonderen Augenmerk legte die Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag auf die stark angestiegenen Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte. Mit Zahlen belegte die Bundestagsabgeordnete, dass sich die Straftaten zwischen 2014 und 2015 um 60 Prozent und die Gewalttaten um 50 Prozent erhöhten. Das bedeute, dass alle zwei bis drei Stunden eine rechtsextreme Straf- beziehungsweise Gewalttat stattfinde. Es sei eine hohe Zunahme der Gewalttaten besonders im Bereich der Flüchtlingsunterkünfte zu verzeichnen.

Ingo Rochus Schmitt, Peter Weinand (Kandidat des Wahlkreises 31, Rhein-Selz/Wonnegau) und MdB Martina Renner (v. li.) bei der Diskussion. Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Rund 30 Genossen hatten sich in der Alten Wache zur Veranstaltung „NSU, AfD, Pegida“ der Linken eingefunden. Darunter Gäste aus Thüringen. Hauptrednerin war die Linke-Bundes-

tagsabgeordnete Martina Renner, die selbst in Thüringen lebt und in Mainz geboren ist. Sie gilt als Expertin für Antifaschismus und Rechtsextremismus. „Somit ist ihr das Thema auf den Leib ge-

schneidert“, so Landtagskandidat Ingo Rochus Schmitt. Er engagiert sich seit Jahrzehnten als aktiver Antifaschist. In ihrer Rede ging Renner auf den massiven Anstieg neonazistischer Straftaten

Weiterhin beleuchtete sie die zunehmende Gewalttätigkeit in Deutschland. Diese sei ausgelöst durch die pogromartige Situation und durch die Mobilmachung auf den Straßen durch die Pegida-Bewegung, aber auch durch das Erstarken der AfD. Nach der Enttarnung vom NSU vor vier Jahren sei man davon ausgegangen, dass neonazistische Aktivitäten zurückgehen würden. „Aber das Gegenteil ist eingetreten“, so Ren-

ner. Zwar sehe es so aus, dass es in Rheinland-Pfalz nicht so viele Probleme wie im Osten der Republik gebe, aber auch hier habe es in letzter Zeit Übergriffe gegeben. Fatal sei, dass die Übergriffe mit der Zuweisung von Flüchtlingen in Verbindung gebracht werden können. Ende des Jahres werde die AfD in zehn Landesparlamenten vertreten sein, prognostizierte die Expertin. „Unser Kampagnenschwerpunkt muss die AfD sein und wir müssen die Auseinandersetzung mit ihnen suchen“, so Martina Renner. Auch Landtagskandidat Ingo Rochus Schmitt sieht Ansätze der Zunahme von Gewalt in der Region. Sich selbst bezeichnete er als „lieber ein Gutmensch als ein faschistisches Arschloch.“ Der 57-jährige Binger engagiert sich politisch in der Sozial- und Gesundheitspolitik. Des Weiteren legt er Schwerpunkte auf die Friedenspolitik und den Kampf gegen Rechtsextremismus. Sein politisches Ziel ist, die Menschen für die Politik zu begeistern und ihre Sorgen und Nöte ernst zu nehmen.

Gut aufgestellt in die neue Saison Neuer Vorstand im Freundeskreis Park am Mäuseturm gewählt / Neues Programm für 2016 bekannt gegeben

Der neue Vorstand: Gudrun Funk (vorne, re.) und ihre Vize Regina Roechert (vorne, li.), dahinter Andreas Steeg, Gerd Klingler, Stefanie Saebel, Josef Müller-Spira, Jürgen Inboden, nicht im Bild Bernadette Heim. Foto: privat

Bingen (red). Mit einem neuen Vorstand, der die Last der Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt, startet der Freundeskreis Park am Mäuseturm in die neue Saison. Der neu gewählte Vorstand präsentiert ein strammes Programm für das Jahr 2016 und zeigt mit einer neuen Web-Seite, erstellt von Achim Stillert, einen frischen Auftritt im neuen Abschnitt. Mit einer Schweigeminute wurde des Verstorbenen Ersten Vorsitzenden Werner Johe gedacht. Dann ging es ganz in seinem Sinn stramm nach vorne. Jahresrückblick und der Kassenbericht zeigen den Verein gut aufgestellt. Der Dank gilt den Ehrenamtlern, die den Park lebendig halten und sich zu vielen Veranstaltungen ehrenamtlich engagieren. Wenngleich die Mitgliederzahl rückläufig sei, wolle man mit frischem Schwung eine jüngere Zielgruppe ansprechen, um dem demografischen Wandel die Stirn zu bieten, so Gudrun Funk. Mit rund 700 Mitgliedern ist der Freundeskreis gut aufgestellt. Die finanzielle Basis ist solide. Das jüngere Publikum soll nicht zuletzt über den dritten Firmenlauf, der in diesem Jahr am 23. Juni stattfindet, angesprochen werden. Mit rund 1.500 Startern sei die Kapazität ausgelastet, so Andreas Steeg, der mit einem Team

gemeinsam mit dem LC Bingen den Firmenlauf organisiert. Und so wurde aus dem Jahresrückblick rasch ein Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2016. Denn, das machte der mit überwältigender Mehrheit gewählte Vorstand rasch deutlich, die Aufgaben werden auf mehrere Schultern verteilt. „Wir gehen voller Zuversicht ins neue Jahr“, so die neue erste Vorsitzende, Gudrun Funk. Als zweite Vorsitzende steht ihr die Frau des Verstorbenen Werner Johe, Regina Roechert, zur Seite. Schriftführer bleibt Josef Müller-Spira, Andreas Steeg hat nach wie vor die Position des Kassierers inne. Als Beisitzer wurden Gerd Klingler (Mitgliederverwaltung), Bernadette Heim (Pressearbeit), Stefanie Saebel (Betreuung Internetauftritt) und Jürgen Inboden (Kontakt zur Verwaltung) ohne Gegenstimmen gewählt. Jetzt stehen mit dem Firmenlauf am 23. Juni, der RheinhessenARt, der größten gemeinsamen Kunstausstellung vom 8. bis 12. Juli, und den Kinderfesten die zu bewältigenden Aufgaben an. Die Parköffnung zu Ostern könnte durch die Sanierung der Holzbrücke ins Wanken geraten. Sobald die neue Web-Seite park-am-mäuseturm.info freigeschaltet ist, sind dort ständig neue Informationen abrufbar.


9. März 2016 | KW 10

ere ION A s n e u TAT n i S n che ÄSEN nsinge u s Be -PR in Ge NFZGlobus am

3 16.0

M

Neue Binger Zeitung | 19

.

Abb. zeigt Sonderausstattungen

MOVANO, VIVARO & COMBO

MEHR IDEEN PRO KUBIKMETER. Hier kommen Gewerbetreibende auf ihre Kosten: In Sachen Wirtschaftlichkeit überzeugt der Movano durch niedrige Verbrauchswerte. vier Fahrzeuglängen und drei Dachhöhen 4,38 m maximale Laderaumlänge bis zu 2.179 kg Nutzlast1 bis zu 17 m³ Ladevolumen2 Stereo-Radio mit Bluetooth®-Schnittstelle, USBAnschluss, Aux-In § Beifahrer-Doppelsitzbank mit Ablagemöglichkeiten § Flügeltüren hinten, 180° Öffnungswinkel § Schiebetür auf Beifahrerseite

§ § § § §

Der Vivaro sieht nicht nur robust aus, er ist es auch – stark und geräumig, um alles, was die Arbeitswelt ihm abverlangt, souverän zu meistern. Dabei ist er ebenso verlässlich wie flexibel und kosteneffizient. Seine Turbodieselmotoren sorgen für kraftvolle Leistungsentfaltung, sparsamen Verbrauch und niedrige CO2-Emissionen. Und: Sein attraktives Design lässt Ihre Firma jederzeit im besten Licht erscheinen. § Transport von drei Euro-Paletten in der Kurzversion § FlexCargo®-Durchladevorrichtung für bis zu 4,15 m Ladelänge3 § maximale Ergonomie im Innenraum § mobiler Arbeitsplatz für mehr Flexibilität

Er bietet einen extragroßen und extralangen Laderaum, eine hohe Nutzlastkapazität, extragroße Hecktüren und eine niedrige Ladekante. § zwei Radstände § bis zu 5,4 m³ Transportvolumen4 § bis zu 1.000 kg Nutzlast5 § Benzin-, Diesel- oder Erdgasantrieb § manuelles oder Easytronic®-Getriebe § lange Wartungsintervalle von bis zu 35.000 km bzw. zwei Jahren

UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN

UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN

UNSER PREIS FÜR GEWERBEKUNDEN

für den Opel Movano Kastenwagen L1H1 2,8t, 2.3 CDTI Turbo, 81 kW (110 PS) 6-Gang-Schaltgetriebe

für den Opel Vivaro Kastenwagen L1H1 2,7t, 1.6 CDTi, 84 kW (115 PS) Manuelles 6-Gang-Getriebe

für den Opel Combo Kastenwagen L1H1, 1.3 CDTI, 66 kW (90 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe, EZ 01/16, Vorführwagen: 2.658 km

(inkl. MwSt. 20.813,10 €)

17.490,– €

(inkl. MwSt. 22.598,10 €)

18.990,– €

(inkl. MwSt. 13.036,45 €)

10.955,– €

Angebot nur für Gewerbetreibende, zzgl. MwSt. und 1.045,– € Überführungskosten.

Angebot nur für Gewerbetreibende, zzgl. MwSt. und 1.045,– € Überführungskosten.

Angebot nur für Gewerbetreibende, zzgl. MwSt. und 945,– € Überführungskosten.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6; außerorts: 6,5; kombiniert: 7,2; CO2-Emission, kombiniert: 190 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,8; außerorts: 5,7; kombiniert: 6,5; CO2-Emission, kombiniert: 170 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,6; außerorts: 4,3; kombiniert: 5,1; CO2-Emission, kombiniert: 136 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

1 2

Inklusive Fahrergewicht. Bei umgeklapptem Beifahrersitz.

3

Optional.

4 5

Bei umgeklapptem Beifahrersitz. Inklusive Fahrergewicht.

Alle Fahrzeuge sind sofort verfügbar! Weitere Infos erhalten Sie auf www.honrath.de. Ihr Opel Nutzfahrzeug Profi-Partner: Heinrich Honrath Kfz GmbH Siemensstr. 6, 55543 Bad-Kreuznach, Tel. 0671 794614-21 In der Weide 5, 55411 Bingen, Tel. 06721 496-41


Bester Preis der Region! Angebote gültig bis 12.3.2016

Globus Rohesser nach westfälischer Art 1 kg statt 7.40

6

40

Hochwald H-Milch 1,5% Fett 1 Liter

0

66

Globus Frühstück 5 Teile nach Wahl, + 2 Brötchen + 1 Pott Kaffee

von 7.30 – 11.00 Uhr Gastronomie

Probierpreis

Tortenbrie Coeur de Lion

französischer Weichkäse, 50% Fett i.Tr.. 100g statt 0.89

0

49

Viktoriaseebarschfilet 100 g

Fischtheke

Käsetheke Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

3 29 1 00

Fachmetzgerei

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Preiskracher zum Wochenende Angebote gültig bis 12.3.2016 Melitta Filterkaffee

Marokkanische Rispentomaten

verschiedene Sorten, je 500g statt 4.99 1 kg = 6.66

KL I 1 kg-Schale

1

3

49

33

Obst & Gemüse

Bitburger Premium Pils

Maggi Ravioli

je 20x 0,5 / 24x 0,33 lMW-Flasche statt 13.49 1 l: 1.00-1.26 + Pfand 3.10/3.42

verschiedene Sorten, je 800g 1 kg = 1.61

9

99

1

29

Whiskas Katzennahrung

Getränkecenter

Energizer Batterien Mignon oder Micro

verschiedene Sorten, je 400g statt 0.75 1 kg = 1.23

je 8er-Pack statt 4.99 Stück = 0.42

0

49

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

3

33

SB-Warenhaus: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo–Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo–Sa: 7.00–22.00 Uhr

Autocenter: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


REGION

22 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Förderverein

Versammlung Weiler. Am Samstag, 12. März, 19.15 Uhr, findet im Weingut Markus Steinberger, Hofstraße 11, die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Musikvereins 1921 Weiler statt. Neben den üblichen Regularien steht die Wahl des Vorstandes auf der Agenda.

CDU Waldalgesheim

Gräff kommt Waldalgesheim. Die Landtagskandidatin für den Wahlkreis 29, Elisabeth Gräff, kommt am Samstag, 12. März, 8 bis 9.30 Uhr, zum „Dorfplatz“. Auch die Mandatsträger der CDU Waldalgesheim und Genheim werden anwesend sein.

Familienzentrum

Spieleabend Münster-Sarmsheim. Das Familienzentrum veranstaltet am Freitag, 11. März, 19 Uhr, einen Spieleabend in der Domäne, Schulstraße 10. Willkommen sind alle ab zwölf Jahren, die gerne spielen.

Streuobstinitiative

Baum-Schnittkurs Weiler. Die Streuobstinitiative bietet auch in diesem Jahr wieder einen Baum-Schnittkurs an. Thomas Lengert wird den Kurs am Samstag, 19. März, von 9 bis 16 Uhr leiten. Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 06721-33592.

Musikverein 1972

KW 10 | 9. März 2016

Termine VG Rhein-Nahe

Einfach tierisch

Die Tiersprechstunde mit Dr. Rolf Spangenberg Willkommen zu einer weiteren Folge unserer Serie „Einfach tierisch“ mit dem beliebten Ingelheimer Tierarzt Dr. Rolf Spangenberg.

Bei speziellen Fragen können Sie sich gern über diese Zeitung an Dr. Spangenberg wenden: info@neue-binger-zeitung.de

Kater hat blutige Ohren

Kröte frisst nicht

Unser älterer Kater hat hinter den Ohren blutige Stellen, die auch nach Salben- oder Puderbehandlung nicht abheilen. Wissen Sie einen Rat?

Eine Kröte hat sich in unseren Keller verirrt und sitzt dort in einer feuchten Ecke. Wir wollen sie bis zum Frühjahr pflegen, doch sie frisst nicht – weder Würmer noch Salat. Was kann man da machen?

Die Ursache sitzt im Gehörgang, der chronisch entzündet ist (Ohrenzwang), vielleicht hat er auch Ohrmilben. Nur wenn die Entzündung tierärztlich behandelt wird, heilen die äußeren Erscheinungen ab. Aber – das kann längere Zeit dauern und Rückfälle sind nicht selten. Bitte nicht mit Wattestäbchen in den Ohren bohren, das macht alles nur noch schlimmer. Zur Vorbeugung kann man ein Ohrreinigungsmittel ins Ohr tropfen und die Ohrmuschel dann sanft mit einem Wattebausch austupfen.

Knoten am Kopf

Wir haben einen schon älteren Jagdhund (nicht jagdlich ausgebildet), der hat seit zwei Monaten einen walnussgroßen Knoten am Kopf, der nur sehr langsam wächst. Er lässt sich auf dem Stirnknochen hin- und herschieben – Während der Winterruhe fasten die nicht schmerzhaft. Was kann man Kröten. Das Tier ist dankbar, wenn da machen? Sie es mit einer Schaufel abgefallener Blätter bedecken und diese Nach Ihrer Beschreibung handelt es feucht halten. Im Frühjahr, wenn es sich um einen Tumor, wohl gutartig. wärmer wird, kann sie wieder nach Der Geschwulsttyp lässt sich nach draußen. Wenn Sie Kröten lieben der Operation genau bestimmen. und pflegen wollen, gibt es tro- Vielleicht ist es eine Fettgeschwulst pische Arten im Zoofachhandel. Die oder ein Grützbeutel. Sie sollten ihn sind in einem Paludarium (halb Ter- bei nächster Gelegenheit operativ rarium, halb Sumpf) leicht zu halten. entfernen lassen, was für den TierSie fressen alles, was nicht niet- und arzt wahrscheinlich recht einfach nagelfest ist – sie wurden in der ist. Diese Tumoren neigen dazu imfreien Natur schon zur Plage. mer größer zu werden, die Operation wird dann schwieriger. Über die Ursache ist nichts bekannt.

„Rote Teufel“ gewinnen Gardetanzturnier Gruppe des Karnevalvereins Waldalgesheim holt ersten Platz

„Schellengang“ Niederheimbach/Diebachtal. Am Sonntag, 13. März, Treffpunkt 13.40 Uhr am Bahnhof Niederheimbach, startet der „Schellengang im Diebachtal“, eine Rheinburgenweg-Extratour mit Landschaftsführer Wolfgang Blum. Die Rundtour dauert inklusive Pausen viereinhalb Stunden, sie endet gegen 18 Uhr. Wer mitgehen will, braucht Kondition für 12 Kilometer Wegstrecke sowie 450 Höhenmeter im Aufstieg. Proviant und Getränke für unterwegs sind mitzubringen. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person, Kinder (bis 14) sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Weitere Infos unter Tel. 06722-750508 und www.blum-wolfgang.de.

Burg Rheinstein

Saisonstart Trechtingshausen. Das Burgmuseum öffnet ab Samstag, 12. März, täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr (letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung). Die Tafernwirtschaft Kleiner Weinprinz (Saisonstart am 19. März) hat für Burgbesucher mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag, 5. November, findet im Rheintal-Kongress-Zentrum in Bingen eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Burg Rheinstein statt, bei der die Gäste ein buntes und kurzweiliges Programm erwartet. Karten (25 Euro, inklusive ein Los) sind über Burg Rheinstein zu beziehen Ein Teil der erzielten Erlöse ist für den Förderverein vorgesehen. VG Sprendlingen-Gensingen

Kleiderkammer

Versammlung

Öffnungszeiten

Münster-Sarmsheim. Am Freitag, 18. März, 19 Uhr, findet im Probenraum (Dorfgemeinschaftshaus Untergeschoss) die Jahreshauptversammlung des Musikvereins statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte des Vorstands.

Gensingen. Die Kleiderkammer in der Bahnhofstraße 1 (im Hof der alten Metzgerei Wendel) ist am Donnerstag, 10. März, 16 bis 18 Uhr, geöffnet. Bitte Berechtigungsschein mitbringen. Dringend gebraucht werden Haushaltsgeräte, Wasserkocher, Toaster, Rührgeräte und Töpfe. Weitere Infos unter 0152-53691268.

„W-I-M-S“

Begegnungs-Café Münster-Sarmsheim. Am Donnerstag, 17. März, 15 Uhr, findet das nächste Begegnungs-Café der Initiative W-I-M-S „Willkommen in Münster-Sarmsheim“ im ersten Stock des RathausCafés in der Rheinstraße 36 statt. In gemütlicher Atmosphäre können Flüchtlinge und Bürger miteinander ins Gespräch kommen und sich so besser kennen lernen.

Diebachtal

Wir für Sie Waldalgesheim (red). Die „Roten Teufel“ des Karnevalvereins belegten den ersten Platz beim Gardetanzturnier in Simmern. Am Ende hatten die „Roten Teufel“ mit 408 Punkten und 14 Punkten Vorsprung zum Zweitplazierten die Nase vorn. Außerdem gewannen sie den Preis des Publikumlieblings, der von den Zuschauern vergeben wurde. Foto: privat

Tel. 06721-91 92 0

info@neue-binger-zeitung.de Weitere Meldungen unter www.neue-binger-zeitung.de


Bau-Ratgeber der Neuen Binger Zeitung

NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 23

Bauen und Wohnen

Planen und Renovieren

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Bauunternehmung

Theo Schmidt Bauunternehmen

G M B H

100% Meisterbetrieb

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

=

Bauunternehmung Bauunternehmung

Wir sind Ihr Partner für: Wir sindIhr Ihr Partner für: Wir sind Partner für:

Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Rohbauarbeiten Umbau,Abbruch und Sanierungen Umbau, und Sanierungen Umbau,Abbruch Abbruch und Sanierungen Außenanlagen Außenanlagen Außenanlagen Erdarbeiten Erdarbeiten Erdarbeiten B B

B vieles ...und - sprechen SieSie mitmit uns! ...und vielesmehr mehr - sprechen uns!

...und vieles mehr - sprechen Sie mit uns!

Patrick Holzhäuser Bauunternehmung GmbH · Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg 4a4a · 55626 Bundenbach Friedhofsweg · 55626 Bundenbach Telefon: 0065 /2 83 ·· www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 044 65 44 83 www.bau-holzhaeuser.de Telefon: 65 44 // 22 83 · www.bau-holzhaeuser.de

Friedhofsweg 4a · 55626 Bundenbach Telefon: 0 65 44 / 2 83 · www.bau-holzhaeuser.de

• Einfach anrufen... • Termin vereinbaren... • Beraten lassen... • Zufrieden sein... Manic Manic GmbH GmbH -- Schlossbergstrasse Schlossbergstrasse 22 -- 55218 55218 Ingelheim Ingelheim

Bodenbeschichtung Bodenbeschichtung in in höchster höchster Perfektion Perfektion für für Industrie, Industrie, Handwerk Handwerk und und Gewerbe Gewerbe www.manic-bodenbeschichtung.de www.manic-bodenbeschichtung.de -- info@manic-bodenbeschichtung.de info@manic-bodenbeschichtung.de

Malerbetrieb J. Müller • Innungsmitglied 55546 Pf.-Schwabenheim • Rathausstr. 8 Tel.: 0671/ 2 64 51 • Mobil: 0151/14131185 E-Mail: info@freundlicher-maler.de www.freundlicher-maler.de

Tel.: 06721-41606 · Fax 06721-975222 + Heizungstechnik + Wartungen + Sanitärtechnik + Notdienst + Brennwerttechnik + Solartechnik Fachpartner für Elco GmbH Heating Solutions


NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 24

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Fachbetrieb für

Schimmelpilz, nasse Wände, feuchte Keller beseitigen wir schnell, fachgerecht und dauerhaft!

Kostenlose Fachberatung mit Feuchtigkeitsmessungen

SK Bautenschutz

Weyergasse 5 • 55576 Sprendlingen Tel.: 0 67 01 / 2 05 81 80 • Fax: 0 67 01 / 2 05 81 81 E-Mail: SK-Bautenschutz@gmx.de Abdichtungen

Wohntrends 2016: 1. Pastell Rosenquarz ist neben Babyblau die neue Trendfarbe für das Jahr 2016. Ein pastelliger Puderton, der im kommenden Frühjahr nicht nur unser Zuhause, sondern auch die Mode verschönern wird. Für Leatrice Eiseman, der Geschäftsführerin des Pantone Color Institutes, symbolisiert dieser zart besaitete Trend unseren Wunsch nach Ruhe und sanfter Geborgenheit in einer hoch technologisierten Welt, die sich immer schneller zu drehen scheint. Stilvolle Stylingpartner: dunkle Violett- und Weintöne, besonders als plakatives Colorblocking.

Wohntrends 2016: 2. 50er Jahre

& Clea r e w n Po

en der Designhäuser an, wird deutlich: Schaut man sich die neuen Kollektion of Sex“ scheinen die Inspirationsquelle Serien wie „Mad Men“ und „Masters n die Fünfziger Jahre werden nun stilvieler Designer gewesen zu sein. Den ge-Look neu interpretiert. Key Pieces: voll recycelt und in einem coolen Vinta und Schränke aus dunklem Holz, mit en Antiquarisch anmutende Tische, Truh Sessel, dazwischen Designklassiker Leder oder Samt bezogene Sofas und Grafische Formen, goldgelbes Messing wie Gubi-Lampen oder Vitra-Stühle. d einen modernen Dreh. und Pudertöne verleihen dem Wohntren

halts- & Gebäudereinigung Haus

Antonia Poso-Arciuolo www.powerundclean.de

Tel. 06132 - 975 749 2 Straße Binger us a th a R im eideshe 55262 H

Fassadenerneuerung Wärmedämmung Feuchtesanierung Betoninstandsetzung

Abdichtungsarbeiten Bodenbeschichtung für Garagen, Terrassen und Gewerbeflächen Balkonsanierung

Malermeister Frank roth Hochwaldstraße 12 55442 Warmsroth Tel.: 06724/6058181 Fax: 06724/6058183 Mobil: 0175/1609544 info@maler-frankroth.de www.maler-frankroth.de

Zimmerei Dacheindeckung Ingenieurholzbau Innenausbau Fertighäuser in Holzrahmenbauweise

Manfred Tries Holzbau Rheinböllen • Am Fischlerbach 27 • Tel. 0 67 64 / 5 14

Holzbau-Tries@t-online.de • Fax 0 67 64 / 33 15

TRIES

Holzbau

Tel. 06132 - 657 232

MalerMeister

Blücherstraße 225 · 55422 Bacharach-Steeg Mobil: (0176) 55 38 90 75 · Fax (06743) 94 71 45 e-Mail: arciuolo-poso@gmx.de


NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 25

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren -Standortpartner

Wir beraten Sie kompetent und individuell. Wir begleiten Bauherren und Architekten von der Idee bis zum fertigen Produkt. Wir bieten Ihnen Qualität und Planungssicherheit.

Schlosserei und Metallbau Ihr Spezial-Meisterbetrieb für Planung, Fertigung und Montage sämtlicher Glas-, Stahl-, Edelstahl- und Aluminium-Konstruktionen.

Fertigung und Montage

SEIS + WÖLBERT GmbH · Schlosserei und Metallbau Am Eichelgärtchen 4a · 56283 Halsenbach Telefon: 0 67 47- 93 33-0 · Fax: 0 67 47- 93 33-39 E-Mail: info@seis-woelbert.de

Wünsche erfüllen und Werte erhalten Wünsche erhalte Wünscheerfüllen erfüllen und und Werte erhalte

Wohntrends 2016: 3. Blau

Rufen Sie uns an: 0 62 49 / 8 06 69 - 10 www.seitz.portas.de

s Türen

Haustüren Wünscheserfüllen undHaustüren Werte erhalten Türen Küchen Treppen Besuchen Fenster Decken Sie unsere

sKüchen

Türen Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken

Studio-Ausstellung: PORTAS-Studio Uli Seitz Friesenheimer Straße 8 55278 Weinolsheim

sTreppen

Blau, blau, blau sind alle unsere Kleid er, Hosen und auch Möbel! Denn ne- Türen Haustüren Küchen Treppen Fenster Decken ben sanften Pastell- und kräftigen Grün sFenster tönen zählt auch Blau zu den neuen Trendfarben der Saison. Wie funktioniert der Trend zu Hause? Als blaugestrichene Wand, mit türkissDecken oder pastellfarbenen Fifties-Sesseln oder auch nur in Form einzelner Akzente wie Kissen, Vasen oder Geschirr. Für s Ohne Dreck und Lärm sFestpreise den Sommer besonders schön: ein Gipsy-Mix aus Blau, Weiß und Rot im Stil marokkanischer Fliesen und Kacheln.

s Qualität seit 40 Jahren

Ein Trend, der erhalten bleibt: natürliches Design

Natürliches Design bleibt weiterhin modern Natürliches Design ist und bleibt sowohl bei Möbelstücken als auch bei Wohnaccessoires im Trend. Damit die Einrichtung nicht zu rustikal wirkt, ist das Design sehr zurückhaltend. Eine wichtige Rolle spielt in der kommenden Saison die edle und hochwertige Verarbeitung der Holzarten, weshalb raue Oberflächen selten zu finden sind. Die warmen Holztöne tragen zu einem charmanten Interieur bei. Gleiches gilt für die Stoffe von Vorhängen, Polstern, Teppichen und anderen Textilien. Leinen, Wolle und Baumwolle passen in verschiedenster Verarbeitung zum natürlichen Look der Einrichtung. Quelle: moebelwelten.de

Avara® – Pflaster verlegen leicht gemacht Naturnahes Zierpflaster mit lebendigen Farben. Avara®-Pflaster Anthrazit nuanciert, 6 cm Stärke, wilder Verband, 1 Lage = 0,81 qm, Abgabe nur in vollen Lagen!

pro m2

€  20,95

inkl. MwSt. Nur solange der Vorrat reicht. Zwischenverkauf vorbehalten. Angebot gültig vom 1.2. - 31.3.2016

www.beinbrech.de • Industriestraße 2, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671/795-0 Bad Sobernheim • Mainz • Meisenheim • Ramstein

BB_PAZ_90.120.4c_Avara_RZ_05022016.indd 1

01.03.16 12:14


NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 26

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren Tipps fĂźr ein schĂśnes Bad

       

Feng Shui im Bad

           !"#$  !""%#   

Badezimmer werden vom Element Wasser dominiert. Insbesondere flieĂ&#x;endes Wasser ist Träger der Lebensenergie Chi. FlieĂ&#x;t das Wasser Ăźber das Waschbecken, das Bidet, das WC oder die Dusche ab, geht symbolisch auch Lebensenergie verloren. Toilettendeckel und BadezimmertĂźr sollten daher am besten geschlossen sein, um das Ăźbrige Badezimmer und andere Räumen des Hauses nicht in Mitleidenschaft zu ziehen. Wichtig ist eine gute DurchlĂźftung im Bad, sie ist nicht nur das beste Mittel gegen unangenehme Geruchsbildung, sondern schĂźtzt auch vor Schimmelbildung. AuĂ&#x;erdem ist dadurch eine hinreichende Zirkulation von Chi mĂśglich. Durch die richtigen Farben und Formen kann dieser Raum zusätzlich optimiert werden. Im Allgemeinen wird in Bad und WC zu hellen Farben geraten, die Reinlichkeit und Freundlichkeit ausstrahlen. Beim Badezimmer als Ort der Ruhe und Reinigung gilt das minimalistische Prinzip noch viel mehr als in anderen Räumen des Hauses. Unordnung hat hier nichts verloren. Zusätzlich kann das Energiepotenzial des Raumes durch GrĂźnpflanzen gesteigert werden.

& '  ( )

'* (+

* (,    - .    )    -   &  / 0 1 2(-.  ((3  (4   ( )

'* ( * 5 1  

   33 30 1 Jahre E+L Systembau

Fenster, Tßren, Wintergärten

Telefon: 0170/3104705

e-mail: n.schneider@gruetzner-gmbh.de     ELEKTRO

LĂ–RLER U

M



     

)$-.!#$ #$/ 

L

A

  

R

IC H T

  

! "#! $$#%&"'"()$ "#  *$ +) *() ,!  $

                

vom TĂźren-Spezialisten

Erleben Sie Vielfalt & Kompetenz

   

Wenn es um Tßren geht, sind wir Ihr Fachgeschäft. Wir ßberzeugen mit einer einzigartigen Auswahl in unserer Ausstellung mit ßber 200 Tßren, unserer Beratungskompetenz und Rundumservice.

Dem wachsenden Markt nach GlastĂźren werden wir natĂźrlich auch gerecht mit GanzglastĂźren, Glasanlagen, GlasschiebetĂźren, GlaspendeltĂźren ...

Je nach Kundenwunsch bieten wir InnentĂźren in Wenn es um TĂźren geht, sind wirund Ihr VerarbeitungsFachgeschäft. groĂ&#x;er Vielfalt an Oberflächen Wir Ăźberzeugen mit einer einzigartigen Auswahl in formen; MassivtĂźren, furnierte TĂźren, CPL-TĂźren, unserer Ausstellung mit Ăźber 200 TĂźren, unserer WohnungseingangstĂźren, Raumteiler, SchiebeBeratungskompetenz und Rundumservice. tĂźren, einbruchhemmende TĂźren, wandbĂźndige

keine Ecken – jeder Zentimeter Ihres Raumes kann Dem wachsenden Markt nach Glastßren werden genutzt werden. Besonders gefragt als Raumteiler wir natßrlich auchKleiderschrank. gerecht mit Ganzglastßren, Glasoder begehbarer anlagen, Glasschiebetßren, Glaspendeltßren Haustßren bieten wir Ihnen in den gängigen ... Mate-

vom TĂźren-Spezialisten Besonders individuell sind GleittĂźren; kein Staub,



 

           !" #$!"            

    

Erleben Sie Vielfalt & Kompetenz

            !  " # $   %

www.loerler.de Elektro LĂśrler GmbH WeberstraĂ&#x;e 13 a 55130 Mainz

TĂźren ... Kundenwunsch bieten wir InnentĂźren in Je nach groĂ&#x;er Vielfalt an Oberflächen und Verarbeitungsformen; MassivtĂźren, furnierte TĂźren, CPL-TĂźren, WohnungseingangstĂźren, Raumteiler, SchiebetĂźren, einbruchhemmende TĂźren, wandbĂźndige TĂźren ...

Besonders kein Staub, rialien Holz,individuell Kunststoffsind und GleittĂźren; Aluminium in einer grokeineDesignvielfalt Ecken – jeder Ă&#x;en an.Zentimeter Ihres Raumes kann genutzt werden. Besonders gefragt als Raumteiler oder begehbarer Kleiderschrank. HaustĂźren bieten wir Ihnen in den gängigen Materialien Holz, Kunststoff und Aluminium in einer groĂ&#x;en Designvielfalt an.

Telefon: +49 (0) 6131 240 51-0 Fax: +49 (0) 6131 8 5713 Email: info@elektro-loerler.de

B e d a c h u n g e n

• Zimmerei • Dachdeckerei • Klempnerei

• Flachdachabdichtungen • Dacheindeckungen aller Art

‌alles aus einer Hand

Am Holderbusch 5a • 55411 Bingen Tel. (0 67 25) 30 01 75 • www.lakna.de

Elektro LÜrler. Professionelle Licht-Beratung und Montage aus einem Haus Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 09:30 – 18:30 Uhr Samstag: 09:30 – 14:00 Uhr

GlastĂźren

HaustĂźren

InnentĂźren

GleittĂźren

Verkaufsoffen am Sonntag 20.03.2016 GleittĂźren von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Holz Team Reuther GmbH

Gewerbegebiet ¡ Joh.-Phil.-Reis-StraĂ&#x;e 18 ¡ 55469 SimmernInnentĂźren GlastĂźren HaustĂźren Tel. (0 67 61) 9 39 40 ¡ www.holz-team.de Ă–ffnungszeiten: Mo. – Fr.Team 8.00 – 18.00 Uhr ¡ Sa.GmbH 8.30 – 13.00 Uhr Holz Reuther Gewerbegebiet ¡ Joh.-Phil.-Reis-StraĂ&#x;e 18 ¡ 55469 Simmern Tel. (0 67 61) 9 39 40 ¡ www.holz-team.de Ă–ffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr ¡ Sa. 8.30 – 13.00 Uhr


NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 27

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren

Gerhard Härter

Kachelöfen & Kamine Qualität und Design vom Meisterbetrieb! Beratung & Planung

Wartung & Reparatur

Neubau & Modernisierung

Material & Bausätze

Kapellenstraße 32 55437 Nieder-Hilbersheim www.kacheloefen-haerter.de

Telefon 0 67 28 - 75 3 Telefax 0 67 28 - 99 28 95 Info@kacheloefen-haerter.de

Baggerbetrieb

Erd- und Abbrucharbeiten

Ihr zuverlässiger Entsorgungspartner Recycling & Baustoffe

Tele (0 6 fon: 7 89 5 42) 97-0

Hellerrw ald GmbH LKW Fahrer

bsals Aushilfe/Urlau t vertretung gesuch

Abfall-Container

in allen Größen, für alle Bereiche! wir liefern Ihnen: Mutterboden, Rindenmulch, Lava, Sand, Kies, Split uvm. Wertstoffhof: Hellerwaldstr. 10 56154 Boppard-Buchholz

www.hellerwald.de

RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG

1. Toilette verstecken Niemand will beim Blick ins Bad als allererstes das WC sehen. Am schönsten ist es, wenn die Toilette hinter einer mindestens halbhohen Wand versteckt werden kann. Wenn das die Raumkapazitäten nicht hergeben, dann ist Ablenkung angesagt: Ein großer Spiegel als Wanddeko, ein Kunst-

werk oder eine Akzentwand (Mosaikwand oder Glausbausteine) ziehen den Blick auf sich und verschaffen einen guten ersten Eindruck. Oder Sie nutzen die „Blick nach oben“-Taktik: Über dem Klo wird ein Regal angebracht, auf dem beispielsweise auffällig bunte Handtücher verstaut werden.

2. Kleine Fläche – kleine Fugen , Ein kleines Bad öffnet sich einladend gleiden mit en Bod und wenn Wände chen Materialien gestaltet werden. Dadurch entsteht eine Einheit, die das kleine Bad großzügiger erscheinen lässt. Je enger die Fugen gehalten werden, desto mehr optische Ruhe

s Ehemal erner W n e Farb Volker Pieroth INHABER

Nahering 12 55218 Ingelheim Tel 0 61 32-89 73 77 Tel 0 61 32-9 82 88 11

www.fussboden-und-farbenwelt.de

Gardienen Gardienen· ·Bodenbeläge Gardienen Bodenbeläge ·· Farben Farben ·· Tapeten Tapeten Wir liefern · verlegen · reinigen und ketteln · malen und tapezieren

O Heizung Öl – Gas – Pellet

O Kamine O Bäder

kommt ins Bad. Auch klappbare Spie es klein ein um , Trick alter ein gel sind Bad optisch zu vergrößern. Besonderer Effekt: Die Wanddekorati beBad es klein ein lt, on wird verdoppe kommt mehr Tiefe. Schoener-wohnen.de

Sanierung/ Barrierefrei

O Schwimmbad O Solar-Anlagen

55413 Niederheimbach · Telefon: 06743 / 61 22 info@mattes-goepfert.de 56291 Mühlpfad · mattes-goepfert@gmx.de

Fachbetrieb für alle Abflussleitungen

ZZZODXEHQWKDOEDXGH Ihr Partner für alle Bauleistungen

Innen & Außenputz - Vollwärmeschutz Baderneuerung - Fliesen Klempnerarbeiten - Schreinerarbeiten Bodenarbeiten - Parkett - Trockenbau Maler - Tapezierarbeiten Dachsanierung - Dämmung - Spenglerei Totalsanierung - Schlüsselfertiges Bauen

Planung - Ausführung - Abrechnung Alles aus einer Hand - mit Garantie       

s un it er! m ... imm ft‘s läu Reinigung + Reparatur TV-Untersuchung Ingenieurleistungen

Ingelheim

24 h Notdienst www.kanal-werner.de

( 0 61 32

- 89 98 57


NBZ KW 10 | 9. März 2016 | Seite 28

Bauen und Wohnen Planen und Renovieren TIMO ZIMMERMANN = Fenster, Haus- und Innentüren = Fertigparkett und Laminat = Reparaturservice Tel. 0 67 06 / 91 31 82 · Fax 0 67 06 / 91 33 74 Mobil 01 75 / 163 92 46 · E-mail: timozimmermann@t-online.de

Hauptstraße 16 · 55595 Wallhausen STURM STURM RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG GMBH GMBH Raum Raum – Design – Design - Ausstattung - Ausstattung seitseit 1931 1931

Terrassendielen-Aktion: Terrassendielen-Aktion: Thermo-Kiefer Thermo-Kiefer glatt glatt 140140 x 26 x 26 mm: mm: 5 10 5,10 5 10 5,10 €/lf€/lfm €/lfm €/lfinkl. i klinkl. i kl Mwst. M Mwst. Mt t Thermo-Esche Thermo-Esche glatt glatt 112112 x 20 x 20 mm: mm: 8,40 8,40 €/lfm €/lfm inkl. inkl. Mwst. Mwst. B Besuchen Besuchen B h h Si SieSi Sie unsere unsere Ausstellung! Ausstellung! Duhlwiesen | 55413 b. Bingen Duhlwiesen 20 | 20 55413 WeilerWeiler b. Bingen / Rhein/ Rhein Tel. (06721) 3 26 Fax (06721) 3 47 46 Tel. (06721) 3 26 97 | 97 Fax| (06721) 3 47 46 sturm-raumausstattung@t-online.de Email:Email: sturm-raumausstattung@t-online.de

Ö Öffnungszeiten: Ö Öffnungszeiten: Sa. –9.00 – 12.30 Mo. – Mo. Sa. –9.00 12.30 Uhr Uhr – Fr. 14.30 – 18.00 Mo. – Mo. Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Uhr Sa. Nachmittag geschlossen Mi. u.Mi. Sa. u. Nachmittag geschlossen

www www.sturm-raumausstattung.de www www.sturm-raumausstattung.de sturm sturm raumausstattung raumausstattung de de

Fenster Im Wohnzimmer zieht es, das Küchenfenster kippt nicht mehr – langsam wird klar: Es müssen neue Fenster her. Je nach Größe des Hauses oder der Wohnung kann das auch ein kostspieliges Unterfangen werden. Es muss aber auch nicht immer ein komplett neues Fenster sein. Manchmal reicht es auch schon, die Fensterscheiben auszutauschen – hier bitte unbedingt den Glaser beauftragen, sonst wird es nicht dicht – und die Gummidichtungen zu ersetzen – das können Sie auch selbst tun. Passende Gummidichtungen

gibt es im Baumarkt. Sie müssen einfach ein Stück Ihrer alten Dichtung mitbringen. Die Scheiben auszutauschen ist die kostengünstigere Variante im Vergleich zum kompletten Fenstertausch. Dann muss aber unbedingt noch der Rahmen in Ordnung sein. 30 bis 40 Prozent der Wärmedämmung beim Fenster hängen von einem guten Rahmen ab. Moderne Fensterrahmen sind mit PUSchaum, Weichfaser oder Kork speziell abgedichtet. Daher lohnt sich oft der Fenstertausch.

Gutschein Gutschein WS_Anzeige_Treppe_90x90_4c_zw.pdf 1 14.02.2013 15:21:13

Gegen Gegen Vorlage Vorlage erhalten erhaltenSie Sie 10% 10% Rabatt* Rabatt* auf auf unsere unsere Produkte Produktesowie sowie Schaumstoffzuschnitte Schaumstoffzuschnitte *ab einem Warenwertvon vonEUR EUR50,00 50,00 **ab einem Warenwert ab einem Warenwert von EUR 50,00

GültigGültig vom 10.02.2016 bis 11.03.2016 bis Gültig bis31.08.2015 31.08.2015

Bei Beiuns unsfinden findenSie Sieauch auchdas dasrichtige richtigeBett! Bett!

C

M

Y

Hochwertige Matratzen von Bisanz Hochwertige Bisanz bieten bieten mehr mehr als als nur nur Schlafkomfort! Schlafkomfort!

CM

Matratzen aus eigener Herstellung auf Matratzen auf höchstem höchstemQualitätsniveau! Qualitätsniveau!

MY

CY

Tel.: 06725-9300-0 | Fax: 06725-9300-10 06725-9300-10 || www.bisanz.de www.bisanz.de

CMY

K

Bisanz e.K. Bisanz Ihre beste Adresse für Sitzen, Liegen und Ihre und Schlafen Schlafen Max-Planck-Straße 24-26 | 55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße Gau-Algesheim Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.00 und Öffnungszeiten: und 13.00 13.00 -- 17.00 17.00Uhr Uhrund undnach nachVereinbarung Vereinbarung


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 29

Gekonnt investieren „Sie erhalten aus Vorzugsaktien 7% Dividende …“

Ihr Finanz- und Versicherungsmakler empfiehlt folgende Produkte: Parkallee von Standard Life – auf smarte Art in die eigene Zukunft investieren.

Dividendenstarke Unternehmen

Kennen Sie noch diese Ereigniskarte aus dem Spiel „Monopoly“? 700 DM gab es damals als Dividende. Wie schön! Gewinn aus Aktien, ohne diese verkaufen zu müssen. Gerade aktuell richtet sich der Fokus vieler Aktienkäufer verstärkt auf solche dividendenstarken Aktien. Die sensationell niedrigen Renditen am europäischen Aktienmarkt und die lässige Geldpolitik der Europäischen Zentralbank werden die Aktienmärkte weiter schwankend halten. Dividenden können in solchen Zeiten einen sehr guten Beitrag zur so genannten Performance, also Kursgewinn plus Dividende, leisten. Die Deutsche Bank geht für den DAX davon aus, dass die Dividendenzahlungen in diesem Jahr gut die Hälfte der Einnahmen aus dem Aktienbesitz ausmachen. Wie der Bundesverband „Investment und Asset Management“ analysiert hat, scheinen die Aktien der Unternehmen, die Dividenden ausschütten, auch die stabilsten zu sein. Irgendwie logisch. Schließlich ist die Dividende das, was ein Unternehmen an seine Inhaber (in diesem Falle eben Aktienbesitzer) ausschütten kann, wenn es Gewinne macht. Deutsche Asset Management

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns pro€ent GmbH & Co. KG Neisser Str. 8 · 55218 lngelheim · Telefon: 06132-432340 E-Mail: lnfo@procent-finanz.de www.procent-finanz.de · www.procent24.de

Zufriedenheit garantiert. Das kostenlose Girokonto.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Filiale Commerzbank Filiale Bingen Mainzer Str. 22-24 55411 Bingen Mit Zufriedenheitsgarantie: Telefon: 06721 1814-0

50€ + 50€ zum Start*

Zum Begriff Dividende:

   

bei Nichtgefallen*

* Kostenlos bei privater Nutzung und ab mind. 1.200 € monatl. Geldeingang, sonst 9,90 € je Monat. Gutschrift 50 € zum Start 3 Monate nach Kontoeröffnung. Zahlung 50 € bei Nichtgefallen nach aktiver Kontonutzung über mind. 1 Jahr (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 € oder mehr) und nachfolgender Kontokündigung unter Angabe von Gründen binnen 15 Monaten nach Kontoeröffnung. Angebot gültig, wenn noch kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank besteht.

Der Begriff Dividende bedeutet „Gewinnanteil“ und entstammt dem lateinischen Wort dividere = Teilen. Wir kennen den Begriff aus der Mathematik, Division. Dividendum ist das zu Teilende.

Quelle: Perspektiven, Ausgabe 01-02/2016

Deutsche Asset Management

Akutes Zinsversagen? Akutes Zinsversagen? Deutsche Asset Management

Die Ideallösung für „zinslose“ Zeiten: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung – die professionelle Vermögensverwaltung für Ihr Kapital

Das, was dividendenstarke Unternehmen ausmacht, sind solide und langfristige Geschäftsmodelle, etablierte Absatzmärkte und eine solide Gewinngeschichte. (Versicherungs- und Konsumgüterbranche). Mit diesen lassen sich eher selten erstaunlich hohe Gewinne in kurzer Zeit erwirtschaften, dafür aber langfristig konstante. Doch Obacht: Leider ist nicht jedes Unternehmen, das derzeit hohe Dividenden ausschüttet, ein solides Unternehmen. Wichtig sind die Gewinnerwartungen. Kann ein Unternehmen seine Dividenden allein aus dem Unternehmensgewinn herausgeben, dann ist das ein gutes Zeichen. Tut es das schon seit vielen Jahren, ist das ein weiteres gutes Zeichen für solides Wirtschaften. Kritisch zu sehen sind die hohen Dividendenausschüttungen der Ölindustrie bei aktuell massiv gefallenen Rohstoffpreisen und daher Verlusterwartungen. Es reicht also nicht, einfach eine Kursliste nach den höchsten Dividendenrenditen zu durchforsten. Das Aktiengeschäft bleibt interessant und vielseitig.

1

Basiswert EURO STOXX 50®

WKN Basiswert Zinsbetrag WKN DB9TTU EURO STOXX 4,20 50® Euro DB9TTU

Zinsbetrag 4,20 Euro Zeichnungsfrist bis Zeichnungsfrist bis zum 15.03.2016 zum 15.03.2016 Verlust desmöglich. eingesetzten Kapitals möglich. Verlust des eingesetzten Kapitals Hotline: +49 69 910 38807 I www.xmarkets.de Chance auf 4,2% p.a. mit dem EURO STOXX 50® Kupon-Zertifikat. Zu Risiken und NebenwirkungenHotline: +49 69 910 38807 I www.xmarkets.de

02.03.2016 14:36:45

Chance auf 4,2% p.a. mit dem EURO STOXX 50® Kupon-Zertifikat. Zu Risiken und Nebenwirkungen Sie Ihren Anlageberater. Jetzt in den Filialen der Deutschen Bank zeichnen. fragen Sie Ihren Anlageberater. Jetzt in denfragen Filialen der Deutschen Bank zeichnen.

Akutes Zinsversagen?

Emittent: Deutsche Bank AG. Emittenten-/Bonitätsrisiko: Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten besteht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals. © Deutsche Bank AG 2016, Stand: 24.02.2016. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutsche Bank AG, Deutsche Asset Management, Große Gallusstraße 10 –14, 60311 Frankfurt am Main, kostenfrei erhältlich oder

Emittent: Deutsche Bank AG. Emittenten-/Bonitätsrisiko: Beikann Zahlungsunfähigkeit des heruntergeladen Emittenten besteht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals. © Deutsche Bank AG 2016, Stand: 24.02.2016. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere unter www.xmarkets.de werden. zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutsche Bank AG, Deutsche Asset Management, Große Gallusstraße 10 –14, 60311 Frankfurt am Main, kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen werden.

Chance auf 4,2% p.a. mit dem EURO STOXX 50® Kupon-Zertifikat. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Anlageberater. Jetzt in den Filialen der Deutschen Bank zeichnen.

Basiswert EURO STOXX 50®

WKN DB9TTU

Zinsbetrag 4,20 Euro

möglich. Verlust des eingesetzten Kapitals arkets.de w.xm ww I 07 388 910 69 Hotline: +49

Emittent: Deutsche Bank AG. Emittenten-/Bonitätsrisiko: Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten besteht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals. © Deutsche Bank AG 2016, Stand: 24.02.2016. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutsche Bank AG, Deutsche Asset Management, Große Gallusstraße 10 –14, 60311 Frankfurt am Main, kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de heruntergeladen werden.


REGION

30 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Sprendlingen-Gensingen Workshop

KW 10 | 9. März 2016

Jugendlichen wählten zur „Probe“ Indirekte Teilnahme an der Landtagswahl für „U18“

Termine VG Stromberg Ökumene

Beikost

Jugendkreuzweg

Sprendlingen. Am Donnerstag, 17. März, findet um 10 Uhr im Rahmen der Krabbelgruppe „Die kleinen Michel“ im Theresienheim, Schulstraße 36, ein Workshop zum Thema „Beikost – Übergang an den Familientisch“ statt. Der Workshop findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk statt und ist für die Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Stromberg. „Wo bist Du!“ lautet der Titel des diesjährigen ökumenischer Kreuzwegs der Jugend. In der katholischen St. Jakobus-Gemeinde geht man den Kreuzweg am Freitag, 11. März, 18 Uhr. Mitgestaltet wird er von Konfirmanden, Firmbewerbern und dem Chor Neues Geistliches Lied. Im Anschluss wird zum Imbiss im Jugendtreff eingeladen.

Poetry Slam

MGV

Jahreshauptversammlung Gensingen. Der MGV 1840 lädt für Donnerstag, 24. März, 20 Uhr, seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Rathaus ein. Alle aktiven und inaktiven Mitglieder, besonders die Ehrenmitglieder, sind recht herzlich eingeladen, am Vereinsgeschehen teilzuhaben. Anträge zur Tagesordnung können bis zum 18. März schriftlich beim Vorsitzenden Roland Hauck eingereicht werden.

Bürgerliste

Trinkwasser-Chat Sprendlingen. Für Dienstag, 15. März, lädt die Bürgerliste von 14 bis 15 Uhr zu einer weiteren Trinkwasser-Informationsveranstaltung per Skype-Video-Chat ein. Unter dem User: wasserblsp / Name: Trinkwasser bl-sprendlingen steht Dr. Alexander Messinger für Fragen zum aktuellen Stand seiner Nachforschungen zur Chlorung des Trinkwassers aus dem Sprendlinger Hochbehälter und Hintergründen zur Chlorung zur Verfügung. Vorab können Interessierte Fragen an trinkwasser@bl-sprendlingen.de senden. Weitere Informationen unter www.buergerliste-sprendlingen.de. VG Stromberg

AWO

Vortrag Stromberg. Im Rahmen der Vortagsreihe Geld und Haushalt lädt die AWO in Zusammenarbeit mit der Sparkassen Finanzgruppe zum Thema „Wie man die Pflegezeit finanziell meistert“ ein. Der Referent Thomas Rohr wird dazu am Samstag, 19. März, 15 Uhr, bei der AWO Stromberg in der Deutscher-Michel-Halle, Bürgerräume, informieren. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung bei Gerti Keuser, Tel. 06724-3306, wird gebeten.

Die engagierten Schüler des Sozialkundeleistungsfachs und des Jugendvereins organisierten den Wahltag in Eigenregie.  Foto: G. Gsell Stromberg (red). Der Kinder- und Jugendverein ausZeit+ e.V. öffnete am Freitag in der IGS ein Wahllokal für unter 18-Jährige, um Kinder und Jugendliche indirekt an der Landtagswahl partizipieren zu lassen. Mit der Aktion „U18“ schließt sich der Ausrichter der Initiative des Deutschen Kinderhilfswerks, dem Deutschen Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk an. Gefördert werden die U18-Landtagswahlen 2016 von dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für politische Bildung. „Es ist eine Aufgabe der Gesamtgesellschaft, Jugendliche und Kinder für Politik zu begeistern“, so der 21-jährige ausZeit+-Wahllokalleiter, Politikwissenschaftsund Soziologiestudent Janis Müller-Späth. „Als Jugendverein sehen wir es als unsere Aufgabe, Kinder und Jugendliche frühzeitig an politische und demokratische Prozesse heran zu führen und zu vermitteln, wie wertvoll die Errungenschaft Demokratie ist mit der wir, in aktueller Abgrenzung zu vielen anderen Staaten

auf der Erde, ein friedliches Leben in Deutschland und Europa wahren können“, ist sich der Veranstalter bewusst. „Durch ein Auswerten der Ergebnisse kann die politische Orientierung von Jugendlichen ermittelt werden, wodurch ein zuverlässiges Stimmungsbild der Schüler der Umgebung gezeichnet wird.“ „Viele sind am 4. März zum ersten Mal mit einem politischen Prozess direkt in Kontakt gekommen. Deswegen hat diese Jugendwahl das Potenzial, das demokratische und politische Interesse der Kinder und Jugendlichen zu wecken. Mit der U18 Wahl geben wir U18jährigen im Landkreis Bad Kreuznach, dem Rhein-Hunsrück-Kreis und Mainz-Bingen die Möglichkeit, die Demokratie durch eine allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahl zu ehren; Wahlrechtsgrundsätze sollen authentisch vermittelt werden“, meint Müller-Späth. Nach der Schließung des Wahllokals wurden die Stimmen ausgezählt und nach Berlin zur Bundeskoordinationsstelle gesendet. Das Ergebnis (CDU 18 Prozent, SPD 25 Prozent, Grüne 33 Prozent, Linke und AfD je 7 Prozent,

FDP 5 Prozent, Piraten 3 Prozent sowie NPD und Freie Wähler je 1 Prozent) wurde den Politikern bekannt gegeben. Durch die Teilnahme von Hunderten weiteren U18Wahllokalen in ganz Deutschland werden die Ergebnisse durchaus repräsentativ sein. Durch die aktive außerschulische Jugendarbeit ist dem Verein ausZeit+ die jugendliche Forderung nach mehr Mitbestimmung an gesellschaftlichen Prozessen wohl bekannt. „Unsere jugendlichen Mitglieder sind sehr gut artikuliert und engagieren sich in vielerlei Hinsicht sehr aktiv“, weiß Kerstin Guthmann, Vorsitzende von ausZeit+. „In vielen unserer Aktivitäten setzen sich unsere Teilnehmer für ihren Sozialraum, ihre Umwelt, gesunde Lebensweisen und Ernährung, Gerechtigkeit, Weltgemeinschaft uvm. ein. Aus der Intention, eben dieser aktiven und selbstbewussten Generation Kinder und Jugendlicher den Weg zur Partizipation am politischen und gesellschaftlichen Leben zu ebnen, organisieren wir das Wahllokal U18 und beschreiten damit schulisch und außerschulisch ein Stück des Weges zur politischen Bildung.“

Wahlkampf des neuen Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen im Gebiet der VG Rhein-Nahe aktiv VG Rhein-Nahe (red). Am 27. Februar fanden die ersten Wahlkampfstände des im Januar neu gegründeten Ortsverbandes Rhein-Nahe von Bündnis 90/Die Grünen in Waldalgesheim und Bacharach statt. Am Folgetag hatten die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen in Münster-Sarmsheim alle interessierten Bürger zum Austausch rund um das Thema „Das Dorf von morgen – Demographie, Mobilität und Versorgung“ eingeladen. Auf dem Lindenplatz wurden von Landtagsdirektkandidat

Joachim Cohausz alle Fragen rund um die Landtagswahl beantwortet. Während dieser Zeit konnten zudem ein Elektroauto, zwei Elektroroller und ein Elektrofahrrad getestet werden. Neben vielen Gesprächen mit den Bürgern, konnte durch die teilweise tiefgründigen Diskussionen über die Punkte des Landeswahlprogramms der Grünen auch hoffentlich die ein oder andere neue grüne Wählerstimme erzielt werden. Ein schöner Nebeneffekt war, dass noch am Wahlkampfstand in Bacharach ein neues

Mitglied aus Oberdiebach gewonnen werden konnte. Das erklärte Ziel des neuen Vorstandes ist es, sich um die Gewinnung von noch mehr Mitgliedern, insbesondere aus dem Bereich der Gemeinden am Rhein, kümmern zu wollen. Der nächste Wahlstand steht am Samstag, 12. März, zwischen 7 und 11 Uhr in Waldalgesheim in der Provinzialstraße, Ecke Kreuzstraße. Auch hier wird der Ortsverband wieder über die Ziele und Themen der Grünen berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Flucht & Asyl Stromberg. Es wird spannend, wenn ausschließlich das gesprochene Wort die Aula der IGS erklimmt: Am Dienstag, 15. März, 19 Uhr, präsentieren die Schüler ihre verschriftlichten Gedanken zu Flucht und Asyl. Diese Veranstaltung wird von naheTV aufgezeichnet und ist ab dem 22. März auf dem YouTube-Kanal von naheTV abrufbar. Kamera und Schnitt werden dabei ebenfalls von den Schülern selbst übernommen. Der Eintritt ist frei.

Weltfrauentag

Führung Stromberg. Anlässlich des Weltfrauentages lädt das Volksbildungswerk unter dem Thema „Besondere Stromberger Frauen“ zu einem rund eineinhalbstündigen Spaziergang durch Stromberg ein. Termin: Samstag, 12. März, 14 Uhr, Treffpunkt: Stromberg, Binger Straße, Parkplatz der Tourist Information, Teilnahmegebühr 4 Euro. Anmeldung: Tel. 06724-93070 oder 0171-2271009 sowie per EMail Marianne.Wilbert@web.de. VG Langenlonsheim

„Untere Nahe e. V.“

Versammlung Rümmelsheim. Am Donnerstag, 17. März, 19.30 Uhr, findet im Clubraum der Trollbachhalle die Mitgliederversammlung des Vereins „Lebensraum Untere Nahe e.V.“ mit Vorstandswahlen statt.

Förderverein

Basar Langenlonsheim. Der Kindersachenbasar des Fördervereins Kita Schatzkiste findet am Samstag, 12. März, 10 bis 12 Uhr (Schwangere ab 9.30 Uhr), in der Gemeindehalle statt.

Wir für Sie

info@neue-binger-zeitung.de


NBZ KW 10 | 9. März 2016

Erfolgreiche Frauen erfolgreich - dynamisch - stark

Kosmetikós Seit März 1995 besteht das Kosmetikinstitut von Charlotte Koßmann in Ockenheim. Neben der klassischen Kosmetik wird modernste Technik eingesetzt; nicht nur bei der Problemhaut, wie z.B. AkneNiveau und Couperose, sondern bei jedem Wimpernverlängerung auf höchstem Hauttyp, insbesondere im Anti-Aging-Bereich. Dazu gehören Microdermabrasion, Micro-Needling, Ultraporese, T-away, zum Entfernen von Fibromen (kl.Wärzchen, auch Alterswarzen), sowie die Lichtbehandlung mit IPL, - zum Entfernen von roten Äderchen und Pigment-Altersflecken. Die dauerhafte Haarentfernung mit IPL wird seit 2002 erfolgreich durchgeführt. Seit Oktober 2012 arbeitet die Tochter Katrin Koßmann als Kosmetikerin und Make-up Artist im Institut mit. Dadurch wurde das Angebot mit professioneller Visagistik und Wimpernverlängerung Zertifiziertes X-treme Lashes Institut (X-Treme Lashes) erweitert.

Pflegende und apparative Kosmetik EPILUX® IPL-FACHZENTRUM

Kosmetikós

Charlotte Koßmann · Poveglianostraße 21 · 55437 Ockenheim Telefon: 0 67 25 - 95 021 · www.kosmetikos.de

Gebäudeservice Inas Reinigung

Kosmetik im Weinhöfchen

Ich war von August 2000 bis 2006 in einer großen Gebäudereinigung als Objektleitung tätig. 78 Objekte im Rhein-Main-Gebiet bis hin in den Schwarzwald habe ich betreut. Mit viel Engagement und Erfolg betreue ich mittlerweile Arztpraxen, Büroeinrichtungen, Sozialeinrichtungen, Hassia Bingen sowie Vergölst Reifen Autoservice Bingen. Mein Ziel: Kundenzufriedenheit, denn der Kunde ist König.

Inmitten von Weinbergen und wunderschönen romantischen Ortschaften des Nahetals liegt eingebettet in einen alten liebevoll restaurierten Weinhof das Kosmetikstudio von Katrin Udema. Passend zur Umgebung biete ich professionelle Gesichts- und Körperbehandlungen mit ausgewählter Frischekosmetik an. Der 3. Platz als Deutschlands beste Kosmetikerin war bisher mein beruflicher Höhepunkt und gibt viele neue Inspirationen für die kommenden Jahre. Ich biete: Ganzheitliche dermatologische Gesichtsbehandlungen · Anti Aging mit hochkonzentrierten Cosmeceuticals · Mikrodermabrasion und Ultraschall · Fruchtsäurebehandlungen · Permanent Make Up · Green Peel · Entspannende Ganzkörpermassagen · Kosmetik für höchste Ansprüche in wunderbarer Atmosphäre, ich freue mich auf Sie!

Gebäudeservice Inas Reinigung

Kosmetik im Weinhöfchen

55385 Bingen · Bülowstraße 1 · Tel: 06721 - 7039375 inasreinigung@gmx.net · www.inasreinigung.de

Fasten und entschlacken mit Tee, Obst- und Gemüsesäften Laktose- und glutenfreie Produkte Naturkosmetik • Dinkelspelzkissen

Planz

– pflegende und apparative Kosmetik – EPILUX® IPL-FACHZENTRUM Charlotte Koßmann · Telefon 0 67 25 - 95 021 Poveglianostraße 21 · 55437 Ockenheim

55435 Gau-Algesheim

Waldlaubersheimer Str.3 · 55452 Rümmelsheim · Tel : 06721 400480 www.im-weinhoefchen.de · info@im-weinhoefchen.de

Bio Markt Planz

Personaltraining/Coaching

1995 eröffnete Regine Mayer-Planz den Naturkostladen "Die Scheune" in Gau-Algesheim. Mit den Jahren wurde das Sortiment immer größer und passte sich auch den Kundenwünschen an. 2003 erfolgte dann die Eröffnung des BioMarkt Planz, mit rund 135 qm Verkaufsfläche und einem Naturkost-Vollsortiment von frischem Obst und Gemüse über Backwaren und Trockensortiment bis hin zur Naturkosmetik. Weiterhin werden Dinkelspelzkissen und Dinkelspelz lose angeboten. Ergänzt wird das Sortiment durch andere regionale Anbieter. Der BioMarkt Planz bildet auch Kaufleute im Einzelhandel aus. Bei Ernährungsfragen oder Nahrungsmitteallergien stehen Ihnen Regine Mayer-Planz und ihr Team gerne zu einem Fachgespräch zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Homepage www.biomarkt-planz.de.

Kennen Sie das? Nach dem Gespräch mit dem Chef fallen Ihnen die besten Antworten ein. Ihre Fachkompetenz ist herausragend, aber die Kollegin erhält die Beförderung. Sie müssen führen, aber Führungskompetenz stand nicht im Vorlesungsverzeichnis. Sie wollen sich beruflich verändern, wissen aber noch nicht wie? Bei all diesen Herausforderungen begleite ich Sie. Nach meinem Studium der Sozialpädagogik habe ich in der freien Wirtschaft jahrelang in Führungspositionen gearbeitet. Zuständig für Mitarbeiterschulung und Rekrutierung neuer Mitarbeiter kenne ich die Kriterien der Personalverantwortlichen. Weiterbildungen im Coaching, NLP und eine erfolgreiche Trainertätigkeit für Unternehmen runden mein Profil ab.

Bio Markt Planz

Bahnhofstraße 5 · 55435 Gau-Algesheim · Tel. 06725 / 6760 · www.biomarkt-planz.de

Bahnhofstr. 5 · Telefon (0 67 25) 67 60 www.biomarkt-planz.de

Meves Personaltraining

Elisenhöhe 63 · 55411 Bingen · Tel: 06721 - 159975 · Mobil: 0175 - 2631020 info@meves-personaltraining.de · www.meves-personaltraining.de

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 9.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr Freitag 8.00 – 18.30 Uhr · Samstag 9.00 – 13.00 Uhr

Tomorrow Immobilien

TOMORROW Immobilien

Nina Spiel, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Seit über 30 Jahren bin ich, Petra Kauer-Morrow, als Immobilienmaklerin in unserer Region für meine Kunden tätig. 1999 habe ich den Schritt von der Leiterin der Immobilienabteilung einer Bank, in die Selbstständigkeit gewagt. Unterstützt werde ich von einer Mitarbeiterin. Meine fundierte Ausbildung zur Immobilienwirtin (VWA-Diplom) in Freiburg und die jahrzehntelange Berufserfahrung garantieren kompetente Beratung sowie diskrete und fachlich einwandfreie Abwicklung bei marktgerechter Preisgestaltung. Unser Büro vermittelt sowohl private wie auch gewerblich genutzte Immobilien. Die Kunden nutzen meine lange Erfahrung, wenn sie Ihr Objekt verkaufen oder vermieten wollen. Gerne nehme ich mir viel Zeit für Sie, bei allen Fragen rund um Ihre Immobilie. In der letzten Zeit kam es immer häufiger vor, dass gerade Senioren, die ihre Wohnsituation verändern möchten, vermehrt mein Immobilienbüro in Anspruch genommen haben, wohlwissend, das Sie bei mir durch meine Erfahrung und meine Einstellung zum Beruf und den Menschen gut aufgehoben sind.

Seit neun Jahren arbeite ich in dem Bereich Persönlichkeitsentwicklung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ängste abbauen, Blockaden lösen, körperliche Beschwerden auf der seelischen Ebene heilen – im Grunde die emotionale Freiheit meines Gegenübers wieder herstellen, um das Leben entspannt genießen zu können. Das ist was mich antreibt, mich bewegt und ich mit großer Freude jeden Tag aufs Neue in der Einzelarbeit mit Menschen erlebe. Kinder kommen überwiegend wegen Problemen in der Schule, Konzentrationsschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten zu mir. Bei Jugendlichen sind es die ersten problematischen Beziehungsthemen, die anstehende Berufswahl oder die Stärkung des Selbstbewusstseins. Erwachsene veranlassen meist Ängste, Depressionen, Schlafstörungen oder chronische Schmerzen zu einem Besuch in meiner Praxis. Wenn Sie Lust haben mehr zu erfahren, schauen Sie auf meiner Homepage vorbei oder rufen mich an. Ich freue mich auf Sie.

TOMORROW Immobilien

55425 Waldalgesheim · 55218 Ingelheim Tel. (06721) 490 600 · Fax: (06721) 490 601 · Mobil: 0170-7756611

Therapie & Coaching Nina Spiel Am Heiligenhäuschen 4 · 55425 Waldalgesheim · 06721-2039329 info@nina-spiel.com · www.nina-spiel.com


32 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

KFZ-Meisterbetriebe Werkstätten und Händler auch in Ihrer Nähe · Regelmäßige Werkstattpflege macht sich bezahlt

Grünes statt blaues Schild für Mofas und Mopeds Tag der

Rückengesundheit

Neues Versicherungskennzeichen ab 1. März Pflicht

15. März 2016 13.00 Uhr

Fachvortrag Stefan Korpilla aus der Fitness Workout Factory in Bingerbrück hält einen Vortrag über ein gesundes & einfaches Rückentraining.

meike franzen · gestaltungen

Jeder Besucher erhält kostenlos ein Gymnastikgerät.

Bitte melden Sie sich bis zum 11. März zu dieser Veranstaltung an. Herr Christian Kolz ckolz@auto-pieroth.de · Telefon: 06721 9144-27 Auto-Pieroth GmbH & Co. KG · Mainzer Str. 439 · 55411 Bingen · www.auto-pieroth.de

Ren RepARAlltu en

An A ugen ft KRA fAhRze

TÜV + AU Komplettpreis EUR 92.50*

Mit steigenden Temperaturen beginnt für viele Mofa- und Mopedfahrer die neue Saison. Sie sollten vor dem Saisonstart unbedingt an ein neues Versicherungskennzeichen denken: Ab 1. März 2016 benötigen alle Kleinkrafträder ein grünes Schild. Das bisherige blaue Kennzeichen verliert dann seine Gültigkeit. Darauf weist die ADAC Autoversicherung AG hin.

*enthält HU durch TÜV Rheinland für € 71,– incl. MwSt.

- Denn im Service Liegt Der unterSchieD -

Auto Rickes

55457 Gensingen · Binger Straße 12 · µ (06727) 1212 · Fax 5578 www.auto-rickes.de · E-Mail: info@auto-rickes.de

Autohaus Stauch

Das neue, grüne Kennzeichen ist nicht nur für Mofas und Mopeds vorgeschrieben, sondern auch für Segways, Quads bis 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 50 Kubikzentimeter Hubraum und schnelle E-Bikes. Die Versicherung für diese Fahrzeuge muss jährlich erneuert werden und gilt immer ab dem 1. März bis zum letzten Tag im

Februar. Wer ab Anfang März noch mit dem alten, blauen Schild unterwegs ist, hat keinen Versicherungsschutz. Mofa- oder Mopedfahrer, die ohne oder mit einem alten Versicherungskennzeichen unterwegs sind, müssen tief in die Tasche greifen. Bei einem Unfall ist ein Schaden vom Fahrer selbst zu bezahlen. Ein fahrlässiger Verstoß gegen die Pflicht zu einer gültigen Versicherung kann außerdem Freiheitsstrafen von bis zu sechs Monaten oder Geldbußen bis zu 180 Tagessätzen nach sich ziehen. Durch die jährlich wechselnde Kennzeichenfarbe ist für die Polizei schnell erkennbar, wer ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs ist.

e.K.

Inhaber Oliver Stauch

Ihr PEUGEOT SERVICE-VERTRAGSPARTNER in Bingen

Reparaturen und Instandsetzung aller Kfz-Marken.

SIE WOLLEN DAS BESTE. WIR SIND IHRE PROFIS. Mainzer Str. 334 Tel. 06721 / 14924

55411 Bingen Fax 06721 / 2574

Ihr Fahrzeug ist bei uns in guten Händen! An der Altnah 19 · 55450 Langenlonsheim · Tel. 06704 / 95 90 10 autohaus-nahetal@t-online.de · www.autohaus-nahetal.com

e-mail autohaus-stauch@t-online.de

• Steinschlag-Reparatur • Neuverglasung • auch im mobilen Dienst • Folienmontage • Glasdacheinbau

• Teillackierung • Felgenreparatur • Kratzerbeseitigung • Dellen entfernen ohne Lackieren • Fahrzeugaufbereitung

Uwe Kiese Schulstraße 1, 55457 Gensingen Tel: 0 67 27 / 892 34-0 · Fax 0 67 27 / 892 34-29 www.wintec.de, e-Mail: Gensingen@pkwglas.de


Räderwechsel

17.950,– € KE: E, NH: C, DB: 2 (71 )

17.450,–

69,-

62,-

Mainzer Str. 439 55411 Bingen Telefon 06721/9144-0

104,-

z. B. für Ford Kuga

KE: C, NH: C, DB: 2 (70 )

Optimo K415 235/50 R 18 97 V

139,-

A42972_Zeitungsanzeige_Reifen F16_halbe Seite_180116.indd 1

es

18.01.16 12:01

A Attraktive Tageszulassung es

keinen Meter gefahren!

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UPE) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Der Notruf-Assistent benötigt ein kompatibles Mobiltelefon, das sich zum Zeitpunkt der Airbagauslösung (ausgenommen Knieairbag) oder beim Abschalten der Kraft stoffpumpe im Fahrzeug befindet. Verfügbare Funktionen von Ford SYNC sind abhängig vom Mobiltelefon-Typ, siehe Kompatibilität von Mobilfunkgeräten. Nur solange der Vorrat reicht

Änderungen und Irrtümer sowie Verfügbarkeiten sind vorbehalten. Sortimentsabweichungen im Angebot sind möglich. Der Reifenpreis versteht sich pro Stück, ohne Rad, Wuchten, Montage und Radabdeckung. Kraftstoffeffizienz: KE, Nasshaftung: NH, Geräuschklasse und Abrollgeräusch in dB: DB, laut EU-Verordnung 1222/2009. Preise gültig bis 05/2016

1

z. B. für Ford Galaxy, Ford S-MAX

KE: B, NH: B, DB: 2 (72 )

TZ300 215/60 R 16 99 H XL

z. B. für Ford Mondeo

www.aut Auto Pieroth GmbH & Co. KG kauf Zugelassen, aber noch

z. B. für Mazda 3, Mazda 5, Mazda 6, Opel Astra

KE: E, NH: B, DB: 2 (70 )

8.950,– € 47,-

205/55 R 16 91 V

z. B. für Mazda 3, Opel Astra, Ford C-MAX,

KE: C, NH: A, DB: 2 (70 )

Energy Saver+ 195/65 R 15 91 T

z. B. für Mazda 3, Opel Astra, Ford C-MAX, Ford Focus

Bei uns TZ300 für

KE: E, NH: B, DB: 2 (71 )

Ventus S1 evo K107 215/55 R 16 93 V

1 4.000,– €

KE: E, NH: B, DB: 2 (70 )

TZ300 195/65 R 15 91 H

FORD FIESTA Ford EcoSport AMBIENTE EZ: 11/14, 1.25 l 44 kW (60 PS), 3-türig, Klimaanlage, Berganfahrassistent, Tagfahrlicht, FGS u. v. m.

Kraftstoff verbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung)der hier vorgestellten Fahrzeuge: 9,1 – 6,0 (innerorts), 5,7 – 4,2 (außerorts), 6,8 – 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 159 – 99 g/km (kombiniert).

z. B. für Ford Fiesta

Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

TZ300 195/50 R 15 82 V

Bei uns für

Bei uns für

43,-

z. B. für Mazda 2, Ford Fiesta, Ford Ka

€ F FORD B-MAX TITANIUM EZ: 07/14 0 l EcoBoost 74 KW 07/14, 11.0 (100 PS), 5-türig, Park-Pilot, Ford Sync2, Klimaanlage, FGS u. v. m.

14,90

KE: E, NH: C, DB: 2 (70 )

Comfort-Life 2 175/65 R 14 82 T

FORD MONDEO COOL&SOUND D EZ: 11/14, 1.6 l 88 kW (120 PS), Turnier, Bordcomputer, Klimaanlage, Radio/CD, FGS u. v. m.

kostenlos

eifen, Wir prüfen R n r und Bremse Stoßdämpfe

Run

z. B. für Ford Ka

1 € 1 5.225,– 6.700,– ,– – k c e h -C 50 d-ums-Rad

Der schnelle Wechse l von Winter- auf Sommerr äder

KE: F, NH: E, DB: 2 (68 )

Optimo K715 155/70 R 13 75 T

S t N i V d it 5 5-türig, Park-Pilot-System vorne Sportvan, Navi, Vordersitze 5-türig, USB-Anschluss, Klirbe Grau und hinten, Vordersitze beheizt, beheizbar, Sonnenschutzrollos, maanlage, Fensterheber vorne, Klimaanlage, FGS u. v. m. FGS u. v. m. elektr. FGS u. v. m. eheizt, Bei uns für Bei uns für Bei uns für egelung € Eine runde Sache – € 26.950,– 21.450,– 12.450,– ktrisch, unsere Reifenangebote! vm. Sie sparen Sie sparen Sie sparen € S € € 29,47,94,-


REGION

34 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Gau-Algesheim „KOMM!pass“

KW 10 | 9. März 2016

Die Schule kocht

Termine Region

Tim Mälzer weihte neue Schulküche in Sprendlingen ein

DemenzSchulung

Gräff vor Ort Region. CDU-Landtagskandidatin Elisabeth Gräff ist an folgenden Terminen „vor Ort“: Hausbesuche: Donnerstag, 10. März, Bingen Innenstadt, Freitag, 11. März, Waldalgesheim, Büdesheim und Sponsheim.

Gau-Algesheim. Am Mittwoch, 16. März, beginnt die „KOMM!pass Demenz-Schulung“ ehrenamtlicher Helfer für die allgemeine Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz. An fünf Schulungsabenden werden Teilnehmer für die einfache Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz vorbereitet. Themen der Schulungsreihe sind: Krankheitsbild Demenz, Kommunikation, Umgang, biographischer Zugang, Beschäftigung sowie das soziale Netz. Nach Abschluss eines Praktikums (im Umfang von acht Stunden) in einer ambulanten oder stationären Einrichtung wird Ihnen ein Zertifikat ausgestellt. Termine: 16., 23. März, 4., 13. und 18. April, jeweils 18 bis 21 Uhr. Ort: Caritas-Zentrum Albertus-Stift, Schulstraße 20. Die Teilnahmegebühr: 20 Euro. Anmeldung und Information: Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (GFA)mbH/Kompetenzzentrum Nieder-Olm, Reiner Wissel, Tel. 06136-7664670, E-Mail reiner. wissel@gfambh.com; Pflegestützpunkt VG Gau-Algesheim/ VG Sprendlingen-Gensingen, Tel. 06725-3083154, E-Mail Daniela.Mies@pflegestuetzpunkte.rlp. de, oder -3083156, E-Mail Alberto.Wienert@pflegestuetzpunkte. rlp.de. Region

Landtagswahlkampf

Hüttner vor Ort Region. SPD-Landtagsmitglied Michael Hüttner ist an folgenden Terminen mit Info-Ständen, Hausbesuchen sowie mit dem historischen Feuerwehrbus in der Region unterwegs: Mittwoch, 9. März, 7.30 bis 9 Uhr, Nähe der Kindertagesstätte Sprendlingen, Kreuznacher Straße 17; 14 bis 16 Uhr, Hausbesuche Steeg und Breitscheid; 16.30 bis 17.30 Uhr, Ortsmitte Trechtingshausen, Feuerwehrbus. Donnerstag, 10. März: 7.30 bis 9 Uhr, Nähe der Kindertagesstätte Horrweiler, Schulstraße 3, Infostand; 14 bis 16 Uhr, Hausbesuche Schwabenheim; 16.30 bis 17.30 Uhr, Ortsmitte Oberheimbach Feuerwehrbus. Freitag, 11. März: 7.30 bis 9 Uhr, Nähe der Kindertagesstätte Grolsheim, Schulstraße 19, Infostand; 14 bis 16 Uhr, Hausbesuche Münster-Sarmsheim; 16.30 bis 17.30 Uhr, Ortsmitte Oberheimbach Feuerwehrbus.

Landtagswahlkampf

Tim Mälzer und eine Schülerin der IGS Gerhard Ertl Sprendlingen kochen gemeinsam in der neuen Schulküche.  Foto: BLE Sprendlingen (red). Die IGS Gerhard Ertl hat im Rahmen des Wettbewerbs „Klasse, Kochen!“ eine neue Lernküche gewonnen, die am Mittwoch von TV-Koch und Gastronom Tim Mälzer eingeweiht wurde. Sie ist eine von insgesamt 162 teilnehmenden Schulen, die sich durchgesetzt und gewonnen hat. Die Schüler-Kochaktion ist die Krönung und der Abschluss der Wettbewerbsrunde 2014, zu der das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Tim Mälzer und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Küchenhersteller Nolte aufgerufen hatten. Der Wettbewerb „Klasse, Kochen!“ ist Teil von In Form – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.

Mit viel Freude und großem Engagement kochten die Schüler ein Menü aus Lebensmitteln, die sie zuvor selbst ausgesucht hatten. Einzige Bedingung – die Zutaten durften insgesamt nicht mehr als 20 Euro pro Team kosten. Aus den vorhandenen Zutaten entwickelte Tim Mälzer gemeinsam mit den Teams die Rezepte und stand bei der Zubereitung mit Rat und Tat zur Seite. Eine würdige Einweihung der neuen Übungsküche. „Die Schule legt großen Wert auf ausgewogenes Essen und einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Die Kinder werden schon früh und in vielen Bereichen dafür sensibilisiert. Sie entwickeln ein Bewusstsein, das sie nicht nur im Schulleben, sondern auch darüber hinaus prägt“,

lobte Tim Mälzer, dem es besonders wichtig ist, die Schüler kennenzulernen und die Gewinnerküchen persönlich einzuweihen. Die IGS Gerhard Ertl ist eine von zehn Gewinnerschulen der vierten Wettbewerbsrunde. Ein Kriterium war unter anderem die vielseitige und fächerübergreifende Einbindung des Themas Ernährung in den Schullalltag. Um beispielsweise das Abmelden der Schüler aus der Schulmensa zu vermeiden, werden Eltern im Rahmen von Elternabenden über die Bedeutung eines gesunden Mittagessens informiert. Das Projekt finden Sie unter www.klasse-kochen.de <http://www.klasse-kochen.de/>.

Erlös für den guten Zweck Weltgebetstag wurde auch in Stromberg gefeiert Stromberg (red). Am 4. März feierten in der Jakobuskirche Stromberg mehr als 50 Frauen der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinden Stromberg, Roth, Warmsroth, Daxweiler und Waldlaubersheim den Weltgebetstag 2016, der in diesem Jahr aus Kuba kam und die Jesuworte „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ zum Thema hatte. Der ökume-

nische Gottesdienst, der von sieben Frauen und zwei Jugendlichen gestaltet wurde, begeisterte durch die Mitwirkung einer fünfköpfigen Gitarrengruppe aus Bingen unter der Leitung von Susanne Peifer und die tänzerischen Einlagen der Gruppe um Martina Sachs-Bockelmann. Anschließend trafen sich die Frauen zum gemütlichen Beisammensein bei kubanischen Lecke-

reien. Dort gab Denise Dupont, die kürzlich das Land bereist hatte, ihre Eindrücke den interessierten Zuhörerinnen weiter. Ihre Informationen wurden durch einen Lichtbildervortrag über die Geschichte des Landes ergänzt. Das Weltgebetstag-Komitee kann sich über eine Spende von 314 Euro zugunsten kubanischer Weltgebetstagsprojekte freuen.

Abfallbehältnisse vertauscht Ausreichende Kennzeichnung ist wichtig Trechtingshausen. In jüngster Zeit ist es mehrmals vorgekommen, dass im Altdorfbereich Abfallbehältnisse abhanden kamen oder vertauscht worden sind. Die Ortsgemeinde appelliert an alle Abfallpflichtigen, ihre Abfallbehältnisse aus-

reichend kenntlich zu machen. Es muss gewährleistet sein, dass Verwechslungen ausgeschlossen werden können und eine korrekte Zuordnung des Abfallbehältnisses zum Pflichtigen möglich ist.

Weitere Wahlkampftermine: „Treff mit Gräff“ und „Treff mit Klöckner“ am Donnerstag, 10. März, 12 bis 13.30 Uhr, am Globus Gensingen. Jungwähleraktion der „Jungen Union MainzBingen“: Politiker-Speed-Dating. Die Junge Union Mainz-Bingen und die Wahlkreiskandidatin Elisabeth Gräff laden alle Jungwähler und Landtags-Erstwähler für Donnerstag, 10. März, 15.30 Uhr, in die Gaststätte „Eulenklause“, Schlossbergstraße 35, Bingen mit Mitgliedern des KlöcknerKompetenzteams ein. Rede und Antwort stehen: Eveline Breyer, Prof. Dr. Andreas Rödder und Elisabeth Gräff. „Treff mit Gräff“ in Waldalgesheim: Samstag, 12. März, 8 bis 9.30 Uhr, Dorfplatz. Wahlkampfabschluss am Samstag, 12. März, 10 bis 13 Uhr, Fußgängerzone an der „Julia“, Ecke Rathausstraße. Ihre Teilnahme haben zugesagt: Elisabeth Gräff, Birgit Collin-Langen (MdEP), Dr. h.c. Johannes Gerster, Bürgermeister Ulrich Mönch, VG-Bürgermeister Karl Thorn und der Gau-Algesheimer Stadtbürgermeister Dieter Faust. Politische Ansprachen ab 11 Uhr.

Landtagswahlkampf

Ohlrogge vor Ort Region. Der FDP Landtagskandidat Jens Ohlrogge kommt nach Waldalgesheim am Freitag, 11. März, 19.30 Uhr, in die Pizzeria „Zur Post“ und am Samstag, 12. März, 7.30 bis 9.30 Uhr, auf den Dorfplatz. Am Samstag geht es anschließend weiter in die Binger Innenstadt und von 13 bis 15 Uhr zum Globus nach Gensingen. Er wird sich und seine Programmschwerpunkte vorstellen.

Spur 1 Club

Modellbahnschau Hargesheim. Die Modellbahnfreunde Spur 1 Club Hargesheim e.V. laden zur Modellbahnschau „Spur 1 trifft Spur N-Modulanlage“ am Wochenende 12./13. März in die Grundschule, Schulstraße, ein. Öffnungszeiten: Samstag 14 bis 17 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr. Getränke, Kaffee und Kuchen gibt es an der Bahntheke. Weitere Infos bei Volker Ebertz, Tel. 0671-9211631 oder 0171-5205911.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung Alle Abbildungen beispielhaft.

Besser leben. KW 10 gültig ab 9.3.2016

Über 1000 Produkte. Und immer die beste Wahl. Erleben Sie mit REWE Beste Wahl jeden Tag Top-Qualität zu besten Preisen

Spanien: Cherry Rispentomaten »Tomazur«, Kl. I, (1 kg = 2.98) 500-g-Schale

Südafrika/Chile: Bunte Tafelbirnen Sorte: siehe Etikett, Kl. I, 1 kg neue Ernte

neue Ernte AKTIONSPREIS

1.49

Spanien: Mandarinen Sorte: siehe Etikett, Kl. I, (1 kg = 1.99) 750-g-Netz

2.79

1.49

Rama Brotaufstrich (1 kg = 1.98) 500-g-Becher

37% gespart

0.99

Original Wagner Steinofen Pizza, Piccolinis, Pizzies oder Flammkuchen versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.66-7.08) 250-380-g-Pckg. 31% gespart

1.77

AKTIONSPREIS

0.99

Spießbraten vom Schweinenacken, gefüllt 1 kg

AKTIONSPREIS

5.99

AKTIONSPREIS

0.79

1.49

AKTIONSPREIS

Zimmermann Farmlandschinken 100 g

Deutschland: Speisemöhren Kl. I, 1-kg-Schale

AKTIONSPREIS

Deutschland: Tafeläpfel rot Sorte: siehe Etikett, Kl. I, 1-kg-Schale

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei

AKTIONSPREIS

Jacobs Krönung oder Krönung Gold versch. Sorten, (1 kg = 7.54-37.70) 100/500-g-Glas/Pckg.

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

AKTIONSPREIS

11.99

Roastbeef vom Jungbullen, am Stück 100 g

AKTIONSPREIS

1.99

24% gespart

3.77

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Fleischwurst im Ring, mit oder ohne Knoblauch oder ChiliFleischwurst im Ring, 100 g

Maggi Ravioli versch. Sorten, (1 kg = 1.74) 800-g-Dose

AKTIONSPREIS

0.66

Frico Gouda jung holl. Schnittkäse, 48% Fett i. Tr. 100 g

AKTIONSPREIS

0.49

30% gespart

1.39

Bitburger Premium Pils, Radler oder Cola Stubbi teilw. koffeinhaltig, (1 l = 1.33) 20 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10 Pfand

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

20% gespart

8.79

Adler Schwarzwälder Kernschinken 100 g

AKTIONSPREIS

1.29

Bratwurst fein zerkleinert 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


36 | Neue Binger Zeitung

KW 10 | 9. März 2016

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21 Reisekatalog 20 www.bohr.de · reisebuero@bohr.de kostenlos u16 n u nverbindli d Buchungscode: NBZ ch an fordern.

Holland

Erzgebirge

KEUKENHOF, DER GRÖSSTE BLUMENPARK DER WELT

KARLSBAD – SEIFFEN – DRESDEN ab 259,– € p. P. im DZ

© StevanZZ, Shutterstock.com

Einzelzimmerzuschlag (ausser Kontingent) 36,– €

5 Tage:

08.05. – 12.05.2016 19.09. – 23.09.2016

Inklusivleistungen

© Seqoya, Shutterstock.com

199,– € p. P. im DZ

Inklusivleistungen

249,– € p. P. im DZ

• Fahrt im modernen Reisebus • 3x Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Den Haag • 3x Frühstück vom Buffet • Ausug Scheveningen Promenade • Stadtrundfahrt Den Haag

4 Tage:

Buchbare Zusatzleistungen

Einzelzimmerzuschlag 80,– €

4 Tage:

24.03. – 27.03.2016

Einzelzimmerzuschlag 124,– €

07.04. – 10.04.2016

1. Tag: Anreise – Schevenigen

• Keukenhof mit Eintritt • Amsterdam/Stadtrundfahrt • Grachtenfahrt Amsterdam

25,– € 25,– € 15,– €

2. Tag: Fakultativ – Amsterdam

Alle Ausüge zum Sonderpreis

40,– €

Reiseverlauf

3. Tag: Fakultativ – Keukenhof

Fahren Sie mit uns in die höchstgelegene Stadt Deutschlands, Oberwiesenthal heisst Sie herzlich willkommen. Der Luftkurort ist bekannt für seine unberührte Natur, die kristallklaren Gebirgsbäche und schneebedeckten Berge. Die atemberaubende Landschaft des Erzgebirges lässt die Herzen aller Besucher höher schlagen und bietet somit beste Voraussetzungen für einzigartige Ausugsprogramme.

Reiseverlauf 1. Tag: Anreise Oberwiesenthal 2. Tag: Fakultativ – Rundfahrt Erzgebirge 3. Tag: Fakultativ – Karlsbad 4. Tag: Fakultativ – Dresden 5. Tag: Rückreise

• Fahrt im modernen Reisebus • 4x Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Oberwiesenthal/Erzgebirge • alle Zimmer mit Bad bzw. DU/WC/TV • 4x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 4x vielfältiges und umfangreiches kalt/ warmes Abendbuffet mit wechselnden Hauptgängen und leckerer Dessertvielfalt

Buchbare Zusatzleistungen • Karlsbad/Loget • Rundfahrt Erzgebirge • Dresden

30,– € 30,– € 30,– €

Alle Ausüge zum Sonderpreis

60,– €

Hinweis Kurtaxe 9,50 € p. P.

4. Tag: Den Haag – Rückreise

Noch Plätze frei …

Wilder Kaiser

AUF DEN SPUREN DES BERGDOKTORS

6 Tage

08.05. – 13.05.2016

Ungarn – Plattensee

Gutes Mittelklassehotel, Ausugsangebote: Budapest, Rundfahrt Balaton u.v.m. 6 Tage

14.05. – 19.05.2016

Mecklenburgische Seenplatte

Gutes Mittelklassehotel, Ausugsangebote: Güstrow, Schwerin, Müritz u.v.m. 7 Tage

HP ab 358,– €

29.05. – 04.06.2016

Süd-England – Im Land der Rosamunde Pilcher

Gutes Mittelklassehotel, qualizierter Rundreiseleiter vom 2. bis zum 6. Tag 4 Tage

HP ab 399,– €

HP ab 828,– €

23.06. – 26.06.2016 | 11.08. – 14.08.2016 | 01.09. – 04.09.2016

Schweiz – Fahrt Bernina Express

HP ab 309,– €

Gutes Mittelklassehotel, Fahrt Bernina Express © Chiemseeyacht, Bayern Tourismus Marketing GmbH

Das bezaubernde Tirol mit majestätischen Bergen, tiefgrünen Wäldern, glasklaren Seen und die Drehorte inmitten einer der schönsten Regionen Europas.

Reiseverlauf

ab 368,– € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 60,– € 5 Tage:

29.05. – 02.06.2016

1. Tag: Anreise

Inklusivleistungen

2. Tag: Oberaudorf

• • • •

3. Tag: Bergdoktor Dörfer Ellmau und Going – St. Johann 4. Tag: Aschau – Chiemsee 5. Tag: Heimreise

Hinweis * An Drehtagen können die Schauplätze zur Serie der Bergdoktor nicht oder nur eingeschränkt besichtigt werden. In diesem Fall bieten wir ein Ersatzprogramm an.

• • • • • •

Fahrt im modernen Reisebus 4x ÜF im Sporthotel Wilder Kaiser alle Zimmer mit Bad bzw. DU/WC/TV Freie Nutzung Wellnessbereich mit Erlebnishallenbad (30°C) 3x 4-Gang Auswahlmenü/Salatbuffet 1x Bayrisches Schmankerlmenü mit Salatbuffet und Livemusik Ausug Sudelfeld/Tatzlwurm Ausug Bergdoktor Ellmau/Going* Ausug Chiemgau/Aschau Weißwurst-Essen

BOHR GmbH · An der Kreisstraße 2 · 55483 Lautzenhausen

Ostsee-Traum Rügen IM HERZEN DER INSEL ab 229,– € p. P. im DZ

Inklusivleistungen

Einzelzimmerzuschlag 40,– € 5 Tage: 23.03. – 27.03.2016 17.04. – 21.04.2016 24.04. – 28.04.2016 01.05. – 05.05.2016 08.05. – 12.05.2016 31.07. – 04.08.2016 07.08. – 11.08.2016 21.08. – 25.08.2016 08.10. – 12.10.2016

Reiseverlauf

249,– € 229,– € 229,– € 229,– € 229,– € 249,– € 249,– € 249,– € 229,– €

• Fahrt im modernen Reisebus • 4x HP im 3-Sterne Landhotel Rügen in Samtens auf Rügen • Tagesausüge (sofern gebucht) mit örtlicher Reiseleitung

1. Tag: Anreise 2. Tag: Fakultativ – Rügen – nördlicher Teil 3. Tag: Fakultativ – Rügen – südlicher Teil 4. Tag: Fakultativ – Stralsund 5. Tag: Rückreise

Buchungen unter: Tel. 06721 9192-21


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 37

       



 

  





Bauunternehmen Michael Butz Neubau Sanierung Umbau Winterdienst Außenanlagen Wassergasse 8 · 55459 Aspisheim Telefon (06727) 8872 · Fax 95975 · Handy 0171-3348872 www.bauunternehmung-butz.de

getifix@thiexbau.de

Kqiku

Bauelemente Dickescheid rte ngu e d a l Roll uschen ta

Fen War ster tun g

Dachdeckermeisterbetrieb

• Steildach • Spenglerarbeiten • Flachdach • Dachbegrünung GLASSCHADENREPARATUREN Aller Art Fenster - Türen - Rollläden Günstige Konditionen

R. Kqiku Steinstraße 7 55411 Bingen

Tel: 0 67 21 / 30 58 22 Fax: 0 67 21 / 30 89 67 Mobil 01 71 / 4 22 70 66

Büro: 06721/16721 Mobil: 0171/8169318

Der Fachmann für Ihr Bad! Planung und Ausführung in einer Hand.

55218 Ingelheim - Am Rüsterbaum 2 Telefon (06132) 6 27 40 - Fax (06132) 6 28 32 www.weimer-info.de - info@weimer-info.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8:00 – 18:00 Uhr Fr.: 8:00 – 17:00 Uhr

Heizung Sanitär Lüftung Solaranlage Fachmarkt Notdienst

• Elektro-Anlagen • Computer / EDV • Telekommunikation • Photovoltaik • Gutachten elektroelz@t-online.de · Mobil: 0170-9258476 · Tel.:0671/8459842 · Fax: 0671/8459843 Kantstraße 8 · 55559 Bretzenheim Haus II


38 | Neue Binger Zeitung

Termine Region Pilgertreff Pilgertreff

„Bonifatius-Route“ Region. Region. Die Die Regionalgruppe Regionalgruppe Rheinhessen Rheinhessen der der St. St. Jakobus-GeJakobus-Gesellschaft sellschaft Rheinland-Pfalz-SaarRheinland-Pfalz-Saarland land e.V. e.V. lädt lädt für für Donnerstag, Donnerstag, 10. 10. März, 19 Uhr, in das März, 19 Uhr, in das Weingut Weingut ReßReßler, ler, Obergasse Obergasse 21, 21, Harxheim, Harxheim, ein. ein. Thema Thema des des Abends Abends ist ist die die „Boni„Bonifatius-Route“. fatius-Route“.

Stellenanzeigen Drittes Lernzentrum eröffnet Einheitlichkeit Jetzt auch Wiesbaden Standort des Projektes „Integration an Rhein und Nahe“ verbindet Wir suchen für sofort:

Alemannia-Jugend ist neu ausgestattet

Mit Bibel und Rucksack

Nachtwächter Nachtwächter

Führung St. St. Goar. Goar. Am Am Freitag, Freitag, 18. 18. März, März, 20 20 bis bis 22 22 Uhr, Uhr, findet findet die die erste erste NachtNachtwächterführung wächterführung in in diesem diesem Jahr Jahr statt. statt. Treffpunkt: Treffpunkt: Marktplatz. Marktplatz. KosKosten: ten: 9 9 Euro Euro pro pro Person. Person. Info Info & & AnAnmeldung meldung bei bei der der Tourist-InformaTourist-Information, tion, Tel. Tel. 06741-383 06741-383 oder oder E-Mail E-Mail touristinfo@st-goar.de. touristinfo@st-goar.de.

Tierschutzverein Tierschutzverein Mensch Mensch und und Tier Tier

Hund gefunden Grolsheim/Bingen Grolsheim/Bingen (red.) (red.) Am Am Dienstag, Dienstag, 1.1. März, März, wurde wurde bei bei Grolsheim Grolsheim ein ein Hund, Hund, kleiner kleiner RüRüde, de, weis-braun, weis-braun, der der Rasse Rasse BolonBolonka zwetna gefunden. ka zwetna gefunden. Er Er befindet befindet sich sich in in Obhut Obhut des des TierschutzverTierschutzvereins eins Mensch Mensch und und Tier Tier in in Bingen. Bingen. Weitere Infos unter Tel. Weitere Infos unter Tel. 0157015779860850. 79860850.

Wir für Sie

Tel. 06721-91 92 0 info@neue-binger-zeitung.de Weitere Meldungen unter www.neue-binger-zeitung.de

gestärkt. Neben dem Lernen am PC kommt in allen drei LernzenWir suchen ab sofort oder später: tren auch das gesprochene Wort nicht kurz: Beim gerade in Binmit Berufserfahrung gen äußerst beliebten Sprechcafé aktiv wird in lockerer Runde zu Wir erwarten: einem vorher ausgewählten Theinmehrere TeilzeitJahre Berufserfahrung. ma diskutiert, mit Vokalbeltraining, Wortschatzübungen sowie Wir bieten: regelmäßig angebotenen Sprachangemessene Bezahlung, fortschrittliches, modernes Management, spielen wird nicht nur das aktive •ein Fortschrittliches, modernes Management gutes Betriebsklima und Sprechen sondern auch der Spaß undBetriebsklima Abwechslung. und viel amSpaß Deutschlernen gefördert. •viel EinSpaß gutes und Abwechslung. Dasschriftliche Projekt „Integration an mit Rhein HerrBernhard Bernhard Mayer erwartet Ihre Ihre schriftliche Bewerbung Herr Mayer erwartet Bewerbung und Nahe“ wird aus dem Asyl-, bis 20.11.14, gerne auch bis per E-Mail. Foto und Mobilrufnr. zum 18.3.2016 gerne auch per E-Mail. Migrations- und IntegrationsIhreBewerbung Bewerbung wird aufauf Wunsch vertraulich behandelt. Ihre wird Wunsch vertraulich behandelt.Union gefonds der Europäischen fördert und hat eine Laufzeit bis Endeuns 2017. Projektziel ist die nachWir freuen auf Ihre Bewerbung. haltige Förderung des SpracherMöbel Mayer GmbH werbs 3der deutschen Sprache Siemensstraße vonKreuznach Drittstaatenangehörigen. Die 55543 Bad Nutzung der Lernzentren ist kosE-Mail: Info@Mayer-Moebel.de tenfrei.

Küchen- & Möbelmonteur m/w Einrichtungsberater/in Empfangskraft Wir bieten:

Kartage Kartage

Region. Region. Das Das Dekanat Dekanat Bad Bad KreuzKreuznach nach bietet bietet spirituelle spirituelle WandeWanderungen rungen durch durch die die Kartage Kartage an: an: Gründonnerstag, 24. Gründonnerstag, 24. März, März, BeBeginn ginn um um 18 18 Uhr Uhr mit mit einer einer AgapefeiAgapefeier er in in Schweppenhausen, Schweppenhausen, anschlieanschließend ßend spirituelle spirituelle Nachtwanderung Nachtwanderung und und meditativer meditativer Abschluss Abschluss in in der der Kirche, Kirche, Ende Ende gegen gegen 23 23 Uhr. Uhr. Karfreitag, Karfreitag, 25. 25. März, März, Wanderung Wanderung rund um die Wüstung rund um die Wüstung EckweiEckweiler, ler, Impulse Impulse zum zum Leidensweg Leidensweg JeJesu, su, Möglichkeiten Möglichkeiten des des Austauschs Austauschs und und des des Schweigens. Schweigens. Zeitrahmen: Zeitrahmen: 12 bis 17 Uhr. 12 bis 17 Uhr. Es Es besteht besteht die die MögMöglichkeit, auch nur an einem lichkeit, auch nur an einem der der Angebote Angebote teilzunehmen. teilzunehmen. Weitere Weitere Infos Infos bei bei Judith Judith Schwickerath, Schwickerath, Tel. 0671-79468821 Tel. 0671-79468821 oder oder judith. judith. schwickerath@bistum-trier.de. schwickerath@bistum-trier.de.

KW 10 | 9. März 2016

Auch die C1-Jugend freut sich über die neue Ausstattung. Foto: G. Gsell

Waldalgesheim (gg/red). Kürz- können. Es ist gewährleistet, dass lich gab es für die Jugendmann- auch neue Spieler, die in Zukunft schaften des SV Alemannia und die Fußballschuhe für unsere Aleder Spielgemeinschaft JSG Soon- mannia schnüren, in den Genuss wald einen ganz besonderen Tag. dieser Ausstattung kommen werZahlreiche Besucher kamen Eröffnung Lernzentrums. Foto: privat den. des DasWiesbadener stärkt das ZusammenDie 142 Spieler, die aktiv am zur SpielWeitere Infos : gehörigkeitsgefühl den Stolz in den Lernzentren zwar selbstänbetrieb teilnehmen, neu lernen möchten dieund Möglichkeit, Wiesbaden (red).Nachwurden Bad KreuzLernzentrum Bingen: Mainzer das Hilfe Wappen Alemannia auf dig, werden aber nie alleine geausgestattet. Übergeben wurden vonder Lernprogrammen nach und Bingen ist nun auch die mit Straße 11, Bingen, Tel. 06721der Brust zu tragen“, so Hans-Joajeweils einen Trainingsanzug, ein Stadt Wiesbaden um einen Lern- und Arbeitsmaterialien selbst- lassen. Neben konkreten Hilfestel3059797, E-Mail lernzentrum@ chim Blum, Erster Geschäftsführer T-Shirt, ein Sweat-Shirt und eine ort reicher – die Volkshochschu- gesteuert und in eigenem Lern- lungen beim Bedienen der Lernvhs-bingen.de. des SVA. Ein Teil der Kosten wird programme werden gemeinsam Trainingstasche vonEnde Jako. Februar tempo Deutschkenntnisse auszule Wiesbaden hat Lernzentrum Bad Kreuznach: durch Werbeträger und einem „WirRahmen freuen uns, wir eine einden Lernberaterinnen indiviWichtiger Baustein in al- mit im einerdass Feierstunde ihr bauen. Im Bereich des Amtes für öffentliche OrdnungWassersümpfchen ist ab 1. Juli 2016 eine Stelle 23, alsBad sehr geringen Eigenanteil durch heitliche Außendarstellung und Lernzentrum offiziell eingeweiht. len drei Lernzentren ist die indivi- duelle Lernziele festgelegt, einKreuznach, Tel. 0671-9200143. die Jugendlichen aufgefangen, den damit Lernbegleitung durch die zelne Lernschritte geplant und die Bereits seitverbundenen Ende 2015 Wiederwurden duelle Lernzentrum Wiesbaden: Alcider Restbetrag wird Verein passenden Materialien und Proerkennungswert mit unserem Verdort erste Lernangebote gemacht, Lernberaterinnen, dievomlangjähde-de-Gasperi-Straße 4, Wiesgestemmt. ein kann unseren bieten Erfahrung in den Bereichen gramme ausgewählt. Motivation nun das Jugendlichen Lernzentrum mit sei- rige baden, Tel. 0611-9889145, EAusdauer beim Lernenzunächst wer- befristet für ein Jahr zu besetzen. Eine nem vollen Angebot genutzt wer- Deutsch als Zweitsprache und und in Teilzeit (30 Stunden/Woche) Mail lernzentrum@vhs-wiesWeiterbeschäftigung ist grundsätzlich durch die gezielte Ansprachevorgesehen. Die Arbeitszeit ist überwiegend den und es besteht auch in Wies- Lern- und Bildungsberatung mit- den baden.de. zu leisten. an Wochenenden und in denKontakte Abend- bzw. Nachtstunden den persönlichen baden für Menschen, die Deutsch bringen. So lernen die Lernenden und

Mitarbeiter/-in im kommunalen Vollzugsdienst

SSV-Nachwuchs startet durch der Tiere“ „Die 9. Sinfonie

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen. de/rat-verwaltung/news Die Bewerbungsfrist endet am 20.03.2016. Für weitere Informationen steht Ihnen die Personalabteilung, Tel.: 06721/184-124, E-Mail: bewerbungen@bingen.de, gerne zur Verfügung.

Gute Ergebnisse beim Drei-Länder-Pokal Aufführung an der Grundschule Heilig-Kreuz in Weiler Bingen (red). Trainerin Sandrine von Krosigk hatte ihre helle Freude beim Drei-Länder-Pokal in Lampertheim. Ihre Schwimmer brannten ein Feuerwerk an Bestzeiten ab und sammelten trotz der Konkurrenz aus Darmstadt viele Medaillen. Es war eine tolle Mannschaft am Start. Richtig durchgestartet ist Lilly Golz (Jahrgang 2005). Sie sicherte sich nicht nur die Goldmedaille über 400 m Freistil, drei Silbermedaillen über 100 m Brust und Freistil sowie 200 m Rücken und eine Bronzemedaille über 200 m Lagen, sondern auch noch locker die Qualifikation für die RheinlandPfalz-Meisterschaften. Zweimal mit Bronze belohnt wurde Emilia Lukas (2005) über 200 m Rücken und 400 m Freistil. Über einen zweiten und dritten Platz über 50 m Rücken und Freistil freute sich Melissa Maier (2007), über einen zweiten Platz über 50 m Brust Lena Gericke (2007). Bei den Jungs sahnten Denys Savkov (2006) und Christoph Klein (2005) ab. Denys wurde Erster über 200 m Lagen und 400 m Freistil. Christoph nahm einen Komplett-Satz an Me-

daillen mit nach Hause: Gold für 400 m Freistil, Silber für 100 m Brust und Bronze für 200 m Lagen. Mit der 4 x 50 m Lagenstaffel wurden Emilia Lukas (2005), Lilly Golz, Lätitia Klee (2005) und Luisa Drube (2004) zweite, nur zwei Zehntel hinter Platz eins. Die Jungs Christoph Klein, Denys Savkov, Samuel Linder (2005) und Tim Waßmann (2003) taten es den Mädchen nach und landeten auch auf Rang zwei. Für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im April können sich aus Sandrines Team noch Emilia Lukas, Melina Schilling (2006) und Christoph Klein beim nächsten Wettkampf qualifizieren. Aus dem Topteam von Leonie Schauer waren noch Luisa Drube (2004) und Luna Gehres (2005) am Start. Luisa wurde mit zwei Bronzemedaillen über 200 m Rücken und 400 m Freistil für ihre neuen Bestzeiten belohnt. Luna schwamm ebenfalls alles in neuer persönlicher Bestzeit und erhielt Silber über 400 m Freistil sowie Bronze über 100 m Brust. Beide können die RLP erreichen bzw. haben die Qualifikation schon sicher.

Medizinische Fachangestellte/ Weiler (red). Wunderbare KlänArzthelfer/Buchhalter (m/w) 9. Sinfonie ge von Beethovens

der Turnhalle der ab sofort gesucht, auch evtl.erschallten Azubi, auchaus in Teilzeit, Grundschule Heilig-Kreuz auch Umschüler z.B. aus dem Bereich Büro/Buchhaltung/ für die Schüler und die Kinder der WaSteuer, Fremdsprachenkenntnisse hilfreich, ckelzahnbande(NäPA) der Kita St. FranWeiterbildung zur nichtärztlichen Praxisassistentin möglich. ziskus. Die Nimmerland-TheaterHausarztpraxis Hoffmann und mit Kollegen produktion ihrer SchauspieleMainzer Str. 8 · 55411 Bingen rin Hannah Senft und der TontechBewerbungen bevorzugt per E-Mail: praxiswaldhoffmann@gmx.de nikerin Jacqueline Bekker trat mit der Botschaft des friedlichen Miteinanders der unterschiedlichsten Tiere, die eigentlich Fressfeinde sind, im gemeinschaftlichen Musizieren, auf. Am Ende waren die Kinder, Lehrer und Erzieherinnen begeistert von der „Ode an die Freude“. Lautstark Die Stadtverwaltung Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt wurde für das eine ZuHauptamt (Personalabteilung) mit durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit gabe gefordert und der Applaus von 20 Stunden/Woche eine/n war überwältigend. Im Anschluss konnten die Kinder noch die unterschiedlichen Instrumente, die den 13 Tieren zugeordnet waren (Bezügerechner) ausprobieren.

Sachbearbeiter/in Lohn und Gehaltsabrechnung

Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen. de/rat-verwaltung/news Hannah Senft verkörperte in un-

nachahmlicher Weise 13 Tiere mit Die Bewerbungsfrist endet am 14.03.2016. ihren Instrumenten und den völlig

Für weitere Informationen steht Ihnen die Personalabteilung, Tel.: 06721/184-124, Dirigenten. E-Mail: bewerbungen@bingen.de, gerne zurüberforderten Verfügung.

Foto: Schule


9. März 2016 | KW 10

Neue Binger Zeitung | 39

Schnäppchen

Immobilien

11 Jahre Bingen

Englisch Kurse für Erwachsene individuell und intensiv

Kostenloser Lieferservice ab

· Anfänger · Fortgeschrittene · Spezielle Anlässe (Reise, Prüfung, Beruf…..)

einem Bestellwert von $ nach Büdesheim, Dietersheim & Münster-Sarmsheim. Bei weiterer Entfernung nach Ockenheim, Bingen, Bingerbrück und Kempten 1,30€, nach Gaulsheim o. Sponsheim 1,80€.

9,90

Erfahrene Englischlehrerin bietet an: · Einzelunterricht · Gruppenunterricht mit höchstens 4 Teilnehmern/Gruppentarife

06721-490333

ÖFFNUNGSZEITEN: Dienstag - Freitag: 11.30 - 14.00 Uhr Dienstag - Freitag: 17.00 - 22.00 Uhr Sa., So. & Feiertags: 17.00 - 22.00 Uhr

Freie Vereinbarung des Umfangs: Von 10 Einzelstunden bis Blockunterricht · „Schnupperstunde“ + Besprechung der Inhalte · Termine nach Absprache

Berlin Strasse 101 · 55411 Bingen-Büdesheim

Kontakt: a.mueller1952am@gmail.com . Tel. 06721-70 58 107

Achtung liebe binger

Nachhilfe für Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch 6,50 € / 45 Min v. Studenten. Kl.4 -Abi 01579/2341985

Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen Tel.: 03944 - 36160

www.wm-aw.de (Fa.) Private Kleinanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Seriöser Pelz- und Schmuckankauf der Firma Adler, seit 1984. Wir sind seriös und fair, machen auch selbstverständlich hausbesuche und weisen uns immer mit einem Personalausweis aus. bei nichteinigung tragen Sie keine Kosten. 0671-4833062

Kaufangebote Zu verk.: Ganzkörper Sonnenbank, elektr. Markise 4,0x2,5 m, neu, 4 SR m. Felgen 205/60R1591H f. SLK, alles VHB Tel. 0152/08454788 Hochwertige Küche, Vanille, von Möbel Preiss sehr, sehr günstig abzugeben Tel. 06724/6032885

Sonstiges Hallo A.F. aus Bingen für die Wiederbeschaffung meines Schmuckes (3 Ringe) sowie die Ausweise u. Notizen aus meiner Geldbörse bezahle ich eine Belohnung. Tel. 06721/16880

Kaufangebote Achtung Hobbysammler: BRDBerlin, FDC-ETB-BedarfspostUnicef und Flaggen zu verkaufen Tel. 06721/1596388 Nwtg. Damen- und Herrenrad für je 40€ sowie Kleintierkäfig für 20€ zu verkaufen Tel. 06721/46213 195 Dachziegel E32 naturrot v. Fa. Eisenberg/Pfalz, 40 St. Naturschiefer 30x30 cm, 70 st. Naturschiefer 25x25 Tel. 0152/08454788

Stellenanzeigen Gärtnerei & Blumenfachgeschäft Heinz Flexible freundliche Aushilfen w/m für die bevorstehende Balkonpflanzensaison im Verkauf gesucht. Pflanzenkenntnisse sind erforderlich. Wir freuen uns auf Sie.

55457 Gensingen · Kreuznacher Straße 18 · Telefon (0 67 27) 2 43

Stellenangebote 2 Pers.-Haushalt in Waldalgesheim sucht Putzhilfe 3-4 Std./Woche Tel. 06721/988280 Suche tatkräftige Haushaltshilfe nach Bingen ca. 3 Std. alle 14 Tage Tel. 0151/12110443 Hausmeister/Gärtner auf 450€-Basis gesucht. Erfahrung in der Pflege v. Häusern u. Kleinreparaturen erforderlich Tel. 0151/40184639

Hausmeister mit handwerklicher Ausbildung auf Minijob-Basis gesucht Tel. 06721/949171

Stellengesuche Allroundhandwerker erledigt für sie alle Arbeiten in Haus und Garten Tel. 06721/153556 oder 0176/87842043

Schöne, moderne Wohnungen in Bingen-Dietersheim zu vermieten: 2 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, Terrasse 75qm (frei ab sofort oder nach Vereinbarung) Kaltmiete: 450,– € +NK + Kaution Energieausweis vorhanden 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, 2 Balkone 114qm (frei ab sofort oder nach Vereinbarung) Maisonette (über zwei Ebenen) Kaltmiete: 740,– € +NK + Kaution Energieausweis vorhanden von privat · Telefon: 0160-7830346

Angebote Bgn.-Gaulsheim, 3 ZKB, G-WC, Keller, ca. 80m², EG, PKWStellpl., KM420€+NK180€+2 MM KT, frei ab 01.07.16 Tel. 06721/12745

für Büro, mit EDVKenntnissen nach Bingen gesucht. Chiffre 04/10/16-A

Zusteller/innen gesucht für ein Teilgebiet von - Gau-Algesheim Interessiert? Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Beilmann telefonisch ab 12 bis 16 Uhr unter Tel. 067219192-22 Neue Binger Zeitung i&w Verlags GmbH Keppsmühlstraße 5 55411 Bingen info@neue-binger-zeitung.de

Über 96 % der uns anvertrauten Immobilien in der vereinbarten Laufzeit zum Top Preis:

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie – versprochen! Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz & Erfahrungen seit 1992!

Für den Verkäufer kostenlos! ( 155 (06721) (0 67 21) 15 57703 00

FeWo, Bgn.-Stadt f. Touristen u. Monteure geeignet, 2 Pers. Ab 60€, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Tiefgaragen-Stellplatz in BingenStadt, Schmittstraße für 46€/ Monat zu verm. Tel. 06721/495997 Stellplatz für Wohnwagen, Wohnmobil, Boot od. Anhänger gesucht? Jetzt mieten in Langenlonsheim, m. einfacher Zufahrt in günstiger Lage! Beliebige Mietdauer ab 1 Monat wählbar! Tel. 06704/2509

Immobilienanzeige? Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Aushilfe u. UV. w/m

www.laubenthal-immo.de

Wir haben gut verkauft :

Wir suchen

3 Zi, Kü, Bad mit Wanne, Terrasse od. Balkon ca. 80-100 qm, bis 900 € warm in Bingen-Stadt. Für jetzt oder später. Provisionsfrei. Tel. 0175 - 272 54 21

Gesuche Suche schnellstmöglich in Bgn.Sponsheim eine 2-Raum-Whg. bzw. ca. 60m² (Einzelperson/ Beamter) Tel. 06732/962708 Rentnerehepaar sucht 3 ZKB, ca. 75m², m. Balk. od. Terr . zu mieten, Raum Bgn.-Büdesheim od. Umgebung Tel. 06721/46213

Angebote Gewerbehalle, 250m², vielseitig nutzbar in Bgn.-Bingerbrück zu verm. Tel. 0151/42617767 Bgn.-Dromersheim, 4 Zi,Kü, 3xWC, 2xDU, 1xBad, 1xKellerr., 1Waschkü.,1 PKW-Stellpl. zu verm. Tel. 06721/975964 oder 0160/4239515 ab 17:00 Uhr Zu verm.: Grolsheim: 2 Zimmer in 2-er WG, in Bingerbrück 1 Zimmer in 3-er WG Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Zu verm.: Lagerräume in Bgn.-Stadt: 2 x ca. 10 m², je 25€ +NK Zentrumsnähe, 1 gr. Lagerraum in unmittelbarer Zentrumslage.350€+ NK, Vermietung v. privat durch Wohnungsvermietung.MainzBingen@web.de Sprendlingen, zentrale Lage, ca. 70m², 3 ZKB, EBK, FußbodenHzg., alle Böden Granit, alle Zi. m. Internet+TV-Anschl., f. 2-3 Pers., frei ab 01.05.16, KM480€+NK+3 MM KT, keine Tiere, Energieausw. in Arbeit Tel. 0171/8685228 Rümmelsheim, renov. DG-Whg., 3 ZKB, ca. 65m², 5 km zur A61, ab sofort frei, ohne Tiere, 300€+ NK80€+HK80€+2 MM KT Tel. 0171/4488196 Laden, 44m², Schmittstr., Bgn.-Stadt, kurz vor der Fußgängerzone ab 01.04.16 neu zu verm., Energieausw. vorh. Tel. 06721/922031 Waldalgesheim, 1 Zi., Kü. m. EBK, TGL-Bad, Diele, Abstellr., 44m², eigener Eing., KM 285€+NK+KT, an NR ab 01.04.16 zu verm. Tel. 0157/39342910


nolte

Einfahrt Espenschiedstraße gegenüber Stadt-Bahnhof  06721/991366

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

DelikatessFleischwürstchen

Gurken

aus Spanien, Klasse I, Stück

0.69

knackig frisch, DLG-prämiert, 100 g

Delikate Kalbslyoner oder würzige

Galbani Dolcelatte mind. 58% Fett i. Tr. oder Gorgonzola mind. 48% Fett i. Tr., verschiedene Sorten, italienische EdelpilzWeichkäse aus Kuhmilch, sahnig würzig, 100 g

0.49

Lauchzwiebeln aus Deutschland, Bund

0.79

1.29

Coca-Cola*, Fanta, Mezzo-Mix* und weitere Sorten, (*koffeinhaltig), 1,5-L-PET-Flasche zzgl. 0,25 € Pfand je (1 L = € 0,66)

0.99

Scamorza affumicata

0.69 Limburger Str. 48

Gelbwurst DLG-prämiert, 100 g

Zucchini

Rumpsteaks

mager und vollfleischig, von Hand geschnitten, ein köstlicher Genuss, 100 g

aus Spanien, Italien oder Marokko, Klasse I, 1 kg

1.99

italienische PastaFilata, mind. 42% Fett i. Tr., zart rauchig mild, 100 g

1.49

Königstein! San Daniele luftgetrocknet, 100 g

3.49

1.99

Erdbeeren

Taleggio DOP Bontàleggio

aus Spanien, Klasse I, 400-g-Schale (1 kg = € 4,98)

italienischer Weichkäse aus Kuhmilch, mind 48% Fett i. Tr., mild aromatisch, 100 g

1.99

1.79

verschiedene Sorten, 10 x 0,2-LPackung (1 L = € 1,00)

1.99

10%

AUF ALLES Nicht jedes Sonderangebot, nicht jede Preisermäßigung ist für alle Kunden passend. Bei uns können Sie sich Ihre Angebote selbst aussuchen. Für jeden Einkauf, den Sie bei uns vom

15.3. bis 17.3.2016 tätigen, erhalten Sie 10% Rabatt auf alles*. Für jeden Einkauf erhalten Sie einen Warengutschein in Höhe von 10% Ihres Einkaufsbetrages, den Sie vom 18.3.2016 bis 9.4.2016 im Nolte-Markt in Bingen einlösen können. *ausgenommen Pfand, Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, iTunes-Karten, Tchibo-Artikel, Handykarten sowie Artikel aus dem Getränkemarkt. Für jeden vollen Euro erhalten Sie 0,10 € Rabatt, maximal beträgt der Rabatt 99,90€. Eine Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich.

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung -

nolte´s frische-center

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber dem Stadt-Bahnhof , Tel. 06721 - 99 13 66

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag, 8.00 - 20.00 Uhr

Zahlen Sie bargeldlos mit:

Angebote – nolte´s frische-center, Mainzer Str. 45-51, Bingen

Angebote gültig vom 10.3. - 12.3.2016

Kw 10 16  
Kw 10 16  
Advertisement