Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang ¡ KW 5

Mittwoch, 31. Januar 2018

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

FIBABaugeld

06721/155700 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die gĂźnstigsten Zinsangebote Egal ob Ihre Zinsbindung heute aus Vielzahl von Jetzt odereiner in 3Ihre Jahren endet: Egal ob Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

0%

s 12 ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! ďŹ nanzieru Kaufpre ¡Egal – ng g la ru ob Ihre heute ie fsch aunz nsna uďŹ ZiZinsbindung e ba Ohn Neu ! ng oder ¡in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz g im ďŹ ena hrau fschla au–us ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi¡O bl us aktuelle ra ! e vor Zinsa sichern! Jahr 5 zu 3 Jahre

bis

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren ... betreuen

NEU IN BINGEN:

Aus einer Vielzahl von Bankpartnern GOLDANKAUF FEIN erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept auf Seite 7 Repräsentanz Aspisheim/Mainz

Am 9. März ist Dirty Connection im JuZ zu Gast. 

oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel

Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■Kaufhausgasse 10

Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310

95.016 95.016

Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und ßberregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de ßber 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Ein Partner der Antje Mßller oder egon-goebel@web.de Ihr unabhängiger Finanzberater IMMOB ILIEN Vermittlung und Beratung www.krueger-immobilien.de Ein Partner der

ETW in Ingelheim 95.016

Ruhige Lage! 3 ZKB, Loggia, ca. 90 m² Wfl., EBK, Garage. Frei ab April 2018.

249.000,– ₏

Verbrauchsenergieausweis EnEV 123 kWh , Gas, Bj. 1989, Bj. Heizung 2015

Foto: Veranstalter

“ Back to the Roots“ mit lauten Gitarren

im Vo

– lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis ■Änderung Tilgung ns Ohne Zider raus! Vo 2x kostenlos mÜglich im e hr Individuelle, ehrliche Ja ■ Änderung bis zu 3 der Tilgung undkostenlos persÜnliche Beratung ■ Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ohne Zeitdruck ohne ■ Einfache undund schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos mÜglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

JuZ Bingen startet neue Konzertreihe mit internationalen Live-Acts Bingen (red). „Back To The Roots“ lautet das Motto der Veranstaltungsreihe im JuZ. Junge, hungrige Rockbands mit lauten Gitarren, die ihre eigenen Songs mit Herzblut auf die BĂźhne bringen, präsentieren sich im Rahmen von „Back To The Roots“ dem Publikum. „Wir wollen sowohl den hiesigen Live-Acts ein Forum bieten, als auch den Rock-Fans die Gelegenheit geben, spannende neue Bands aus ganz Europa fĂźr sich zu entdecken“, schildert Shanna Reis vom JuZ das Konzept. Dementsprechend finden sich im Programm neben lokalen SzenegrĂś-

Ă&#x;en wie der Hängerbänd, Animal Bizarre und den Speedbottles auch teilweise exklusive Auftritte Ăźberregionale Newcomer und internationaler Acts, die in ihrer Heimat schon einen erheblichen Bekanntheitsgrad haben, wieder. „So wird die italienische Rockszene international stark unterschätzt und hat viele aufregende Acts zu bieten. Wir freuen uns sehr, mit Speed Stroke und Hell In The Club zwei italienische SzenegrĂśĂ&#x;en an‘s Rhein-Nahe-Eck zu bringen“, berichtet Stephan Rothe. „Mit den schwäbischen Punk-Rockern Ruynor und dem auch visuell sehr an-

sprechenden Shock-Rock-Act Dirty Connections haben wir auch zwei der heiĂ&#x;esten Newcomer aus deutschen Landen im Programm“, so Stephan Rothe, der das Booking fĂźr die Events Ăźbernahm. Premiere feiert die „Back To The Roots“-Veranstaltungsreihe am Samstag, 3. Februar, mit einer Show der drei aus Tilburg (Niederlande) stammenden HardcorePunk-Bands Complaint, Statemycase und Hammered, gemeinsam mit der Mainzer Band IAnimal. FĂźr die drei niederländischen Bands ist es die erste Show in Deutschland.

18.02. BINGEN RHEINTAL-KONGRESSZENTRUM

NEU IN BINGEN:

GOLDANKAUF FEIN

en

KOOPERATIONSPARTNER DER

z

Main

Gewerbliche Liegenschaft mit Wohneinheit in Bingen-BĂźdesheim, HitchinstraĂ&#x;e

NEU

erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Aspisheim ¡ Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@ďŹ ba-immo.de 55116 Mainz 55116 06131-2100510 Mainz Telefon: Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581                              Mobil :    0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de n! fe ei gr ENl gr Heiko zu Rel G l zu Afe Christian A elH mainz@fiba-baugeld.de n! n! W W fe fe hn RW R www.fiba-baugeld.de ei ei ei ScR H gr gr EN EN FĂœ zu zu FĂœ R R R G G G R l l A A A A A A el el O O W W W W V hn hn hn V R R R R Sc Sc Sc ht H H H H H H ic Christian FĂœ FĂœ FĂœ reR FĂœ R R R R R atREDUZIERT OR O O www.fiba-baugeld.de O O O rrFĂœ VV V V V V !!RW Vo ht VORFĂœHRWAGEN RADIKAL eFĂœ

NEUJAHRSKNALLER

ng Vong reic lang ate at ati sola rrre urur Vo Vo N e rr ng la la so sorr ur ure N N Nso C1 VTi68 Selection EZ: 03/2017, WeiĂ&#x;, Benzin, EURO6, 50 KW/68 PS, 1.500 km, Klimaanlage, Audio-System, Sitzheizung, Geschwindigkeitsbegrenzer, 5-TĂźrer

Jetzt fßr nur 9.999,– ₏

C4 Cactus PureTech82 Shine EZ: 10/2017, Silber, Benzin, EURO6, 60 KW/82 PS, 500km, Klimaautomatik, Navi, Sitzheizung, Tempomat, RĂźckfahrkamera, LM-Felgen

C1 1,0 1,0 Style 33 xx 3 C1 x 3C1 Style x C1 1,01,0 Style Sty

Jetzt fßr nur 15.990,– ₏ Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ Berlingo BlueHDi120 Selection in verschiedenen Farben in verschiedenen in verschiedenen inFarben verschiedenen Farben Farbe EZ: 10/2016, Grau, Diesel, EURO6, 88 KW/120 PS, incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung incl. incl. Klima Klima incl. und Klima und CD, ZV Radio und und Servolenkung Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S 5.000 km,Radio Klimaanlage, Einparkhilfe,

schon ab ab 8.500,Zentralverriegelung, Tempomat, Bluetooth, schon schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Licht-Kraftstoffverbrauch + Regensensor, Ad-Blue Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; kombiniert 4,5l / 100km 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 100km / 100km fĂźrkombiniert nur â‚Ź4,5l / 4,5l CO²- Jetzt Emmission komb.15.999,– 103g/km ( VO EG 715/2007) CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,6l – 3,6l/100km weitere Gebrauchtwagen finden Sie 2 -AusstoĂ&#x; kombiniert 105g/km – 94g/km CO weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen finden Sie finde f

unter www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30–18 Uhr | Sa: 9–13 Uhr " "

KARTEN AN ALLEN BEK. VVK-STELLEN, 01806 570070

auf Seite 7

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Neubauten AnschlussďŹ nanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

Geibstrasse 22 •55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Bing

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

CREATIVE TECHNOLOGIE CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NTO ELC OHG NI O E LOG LE CARACTÉRE

1954 r fahrung eit Seit re E herh s un e Ihre Sic

Bestehend aus: BĂźrogebäude (Baujahr 1964) mit Anbau inklusive Wohneinheit im Obergeschoss (Baujahr 1971) sowie Werkstatt mit Halle (Baujahr. 1971) vermietet an Fa. VergĂślst. Vermietbare Fläche gesamt: rd. 1.000 m², 20 Parkplätze, GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e 2.325 m². Erzielbare Jahresnettomiete rd. â‚Ź 67.000,--. BĂźrogebäude: Bedarfsausweis, 450,4 kWh/(m²a), HeizĂśl EL, Strom, Baujahr 1964. Andere: Energieausweis in Vorbereitung.

KP: â‚Ź 950.000,– „Der Erwerb oder Verkauf einer Immobilie stellt nicht selten eines der grĂśĂ&#x;ten und wichtigsten Ereignisse im Leben eines Menschen dar. Deshalb ist es unsere Aufgabe, unsere Kunden dabei bestmĂśglich zu unterstĂźtzen.â€? Cornelius Wocker, Prokurist

Dominik Hartmann, 27 Jahre, verstärkt Undenheim: seit dem 01.01.2018 unser erfahrenes Solider Walmdach-Bungalow Team der Immobilien Hartmann GmbH.

BBj. 1972, voll unterkellert, W. ca.113 m², Als gelernter Bankkaufmann und angeGrundstßck 708 m² in ruhiger Lage. 4 ZKB, hender Immobilienberater steht er Ihnen, WC, Garage, Stellplatz, Garten, anfallende bei Fragen rund um Immobilien, als Renovierungskosten. Energieausweis in Vorbereitung.

KP: ₏ 340.000,–

Ansprechpartner zur VerfĂźgung.

Herzlich Willkommen im Team!

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 5 | 31. Januar 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588 Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Apotheken Notdienste Mi. 31. Januar:

Falken-Apotheke, Tel.: 06721-14038, Schmittstr. 23, Bingen. Apotheke Ockenheim, Tel.: 06725-933030, Hindenburgplatz 10, Ockenheim. Markt-Apotheke, Tel.: 06724-6160, Marktplatz 6, Stromberg. Do. 1. Februar:

Adler-Apotheke, Tel.: 06721-14037, Speisemarkt 7, Bingen. Fr. 2. Februar:

Ihre Anzeigenberaterin

Vertrauen Sie den Spezialisten für: • Bestrahlungsfahrten

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

St. Barbara-Apotheke, Tel.: 06721-34982, Hochstr. 2, Waldalgesheim. Sa. 3. Februar:

Basilika-Apotheke, Tel.: 06721-13023, Basilikastr. 26, Bingen. Johannis-Apotheke, Tel.: 06725-2228, Langgasse 26, Gau-Algesheim.

Krankenfahrten Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Gruppenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

• Chemofahrten

• Gruppenfahrten aller Art mit mehreren Tel.: 0157· 0672182 - 993051 Mobil 90 30 50 Kleinbussen

Für Fragen rund um Bestrahlung-, Chemo-, Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten sowie Formalitäten und Blumenpark-Apotheke, Tel.: 06721-16677, Mainzer Str. 39, Bingen. Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse stehen Gruppenfahrten Flughafentransfer wir Ihnen fachkundig und hilfreich zur Seite. Engel-Apotheke, Tel.: 06721-14555, Kapuzinerstr. 26, Bingen. Herz-Apotheke, Tel.:VIP 06727-894581, Alzeyer Str. 23, Gensingen. Service Car Butler Rosen-Apotheke, Tel.: 06724-592, Staatsstr. 6, Stromberg. So. 4. Februar:

Mo. 5. Februar:

Di. 6. Februar:

Mobil

0157· 82 90 30 50 DAPPER

Hildegardis-Apotheke, Tel.: 06721-32863, Koblenzer Str. 8, Bingen. Mi. 7. Februar:

Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Falken-Apotheke, Tel.: 06721-14038, Schmittstr. 23, Bingen. Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

Zusätzliche Auslegestellen: Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62

Rhe 55424 Münster-Sa

Seit 25 Jahren in Münster-Sarmsheim

Fernseh-Frey TV - Hifi - Sat - Haushaltsgeräte Beratung – Verkauf – Service – Reparatur – Installation

Samsung / Panasonic / Loewe / LG / Grundig / Onkyo / Liebherr / Bosch / Siemens / Nivona ...

Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 31.630 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort für:

Flachbildschirme, Audio- und Videogeräte, Satelliten- und Kabelanlagen, Kundendienst und Service Kühlschränke, Kühl- Gefrierkombinationen, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Trockner, Kaffeeautomaten ….

Wir reparieren: Smartphones, PC, Notebooks... Reparaturen aller Fabrikate in eigener Fachwerkstatt: Flachbildschirme, Blu-ray-, DVD-, Video-, CD-Player, Rekorder, Surround-, Stereoanlagen, Receiver, Plattenspieler, Kaffeeautomaten ….

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 1400-1830 Uhr Sa. 1000-1400Uhr

Rheinstr. 93 · Münster-Sarmsheim

Telefon: 900-1300 Uhr - 0152/33598632 1400-1830Uhr - 06721/48974


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 01.02. - 03.02.2018 Senseo Kaffee-Pads

Dr. Oetker Die Ofenfrische Pizza

verschiedene Sorten, z. B. Classic 16er, 111 g (100 g = € 1,34),

verschiedene Sorten, z. B. Salami 390 g (1 kg = € 5,69), tiefgefroren,

Packung

Packung

Maggi fix & frisch

verschiedene Sorten, z. B. Spaghetti Bolognese 38 g (100 g = € 1,29),

Packung

Barilla italienische Teigwaren verschiedene Ausformungen,

1-kgPackung

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

1.49 1.49

2.22

0.49

Mövenpick Eis

Iglo Spinat

Hackfleisch gemischt

Azur Mineralwasser

verschiedene Sorten, z. B. Bourbon-Vanille 900 ml (1 L = € 2,47), tiefgefroren,

verschiedene Sorten, z. B. Rahm-Spinat 800 g (1 kg = € 1,49), tiefgefroren,

aus Schweine und Rindfleisch, laufend frisch hergestellt, für viele köstliche Gerichte

is sten = 1 Pre 2versch.KäSorten,

Packung

Packung

1 kg

PET-Flaschen zzgl. 6,60 € Pfand (1 L in der Aktion= € 0,29)

je 2 x12 x 1 l

6.99

2.22

1.19

4.44

Cherrytomaten

Champignons weiß

Leerdammer Original

Grana Padano

aus dem Senegal oder Marokko, Klasse I,

aus Polen, Klasse I,

mind. 45% Fett i. Tr., mild würzig oder Delacrème mind. 50% Fett i. Tr., holländische Schnittkäse aus Kuhmilch,

italienischer Hartkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 32% Fett i. Tr., mind. 16 Monate gereift, mit einer körnigen Struktur, mild, nicht scharf, glutenfrei,

250-g-Schale (100 g = € 0,24)

400-g-Schale (1 kg = € 2,78)

100 g

Entspricht einem Kistenpreis von 3.50!

100 g

0.59

1.11

0.79

S. Pellegrino Mineralwasser

Bitburger Premium Pils,

Thomas Henry

1-L-PET-Flasche

0,0% Alkoholfrei und weitere Sorten,

verschiedene Sorten

zzgl. 0,25 € Pfand

24 x 0,33-L-Flaschen zzgl. 3,42 € Pfand, (1 L = € 1,39)

0.79

10.99

0,2-lFlasche

1.49

C Coca-Cola*, Coca-Cola light*, Coca-Cola Zero*, Mezzo-Mix* oder Fanta (*koffeinhaltig),

2-L-PET-Flasche

(100 ml = € 0,50)

zzgl. 0,25 € Pfand (1 L = € 0,60)

0.99

1.19

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:


BINGEN

4 | Neue Binger Zeitung

Saalfastnacht in Vollendung

Vorwort gen an Fastnacht ihre Alltagskostümierung ab und suchen sich eine neue Rolle.

Ach, die Fastnacht und ihre Maskierung. Ich bin Jahr für Jahr begeistert, mit wie viel Herzblut sich manche Menschen an Fastnacht verkleiden. Manchmal sind es Fantasiekostüme, manchmal schlüpfen Menschen einfach in andere Rollen: Da werden aus Lehrerinnen Indianerinnen, aus Bankern werden Piraten, Erwachsene werden zu Zwergen oder Clowns und die Krankenschwester wechselt die Uniform und wird Polizistin. Sie le-

Fünf Stunden Unterhaltung bei der Schwarzen Elf

Die Fastnachtszeit bietet die Gelegenheit, unsere Alltagsrollen als Polizisten, Politiker, Journalisten, Ärzte, Lehrer, als Eltern zu überwinden und ganz in einer anderen aufzugehen. Männer tragen ungehemmt Frauenkleider und etablieren sich auch flexible Geschlechterbilder. Das finde ich hervorragend! Kostümierungen erfreuen den Träger und seine Mitmenschen. Der knotterige CSU-Politiker Markus Söder ist ein wahrer Meister der Kostümierung: Er erschien schon als Shrek, als Edmund Stoiber, als Marilyn Monroe oder Gandalf, der Weiße. Zwei Wochen bleiben uns noch für den Rollentausch. Genießen Sie es, denn bald müssen wir uns wieder uns wieder ungeschminkt dem Alltag stellen. 

Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Immer samstags, 10 - 16 Uhr, MarktZeit in der Innenstadt. Bis Mo 19. Februar, Ausstellung „Weil du so wertvoll bist“, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg 1, Bingen. Mi 31. Januar, 15 - 18 Uhr, Treffen im Begegnungscafé ZWOZWO, Altes Rathaus, Koblenzer Str. 22, Bingerbrück. Do 1. Februar, 18.30 Uhr, Treffen der Initiative „Essbare Stadt Bingen“, Hildegard-Info, Schmittstraße, Bingen. Do 1. Februar, 9 - 11 Uhr, Frauenfrühstück mit Hildegard Bachmann, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen. Fr 2. Februar, 20.30 Uhr, Jazz Against The Machine Jazz Goes Grunge, Jazzkeller Binger Bühne, Martinstraße 3, Bingen. So 4. Februar, 11.15 Uhr, Öffentliche Führung „Römer in Bingen“, Museum am Strom, Museumstraße 3, Bingen. Mo 5. Februar, 19 Uhr, Hildegard-Abend: Steine, Rupertsberger Gewölbe, Am Rupertsberg 16, Bingerbrück. Di 6. Februar, 16 Uhr, Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren, Stadtbibliothek, Mainzer Str. 11, Bingen.

Region So 4. Februar, Dartturnier, Familienzentrum, Münster-Sarmsheim. Mi 7. Februar, 15 Uhr, Vergangenheit lebendig werden lassen, Neurath.

Verwaltung an Fastnacht geschlossen

Notdienste eingerichtet Bingen (red). Am Montag, 12., und am Dienstag, 13. Februar (Rosenmontag und Fastnachtsdienstag), sind die Dienststellen der Stadtverwaltung und Stadtwerke geschlossen. Die Tourist-Information am Rheinkai 21 ist am Dienstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die Stadtwerke haben unter der Telefonnummer 06721-97080 einen Notdienst eingerichtet. Das Bür-

KW 5 | 31. Januar 2018

gerbüro hat während der „närrischen Tage“ folgende Öffnungszeiten: Donnerstag, 8. Februar, 7.30 bis 11.30 Uhr, Freitag, 9. Februar, 9 bis 12 Uhr, Rosenmontag und Fastnachtsdienstag geschlossen, Aschermittwoch, 14. Februar, 9 bis 13 Uhr. An „Schwerdonnerstag“, 8. Februar, sind die Verwaltungsstellen ab 12 Uhr geschlossen.

Ballermannstimmung brachte das Männerballett bei der Familiensitzung der Schwarzen Elf an den Rhein.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Nur von einem Highlight zu sprechen wäre genauso, wie Rosinen aus einem Kuchen zu picken. Was die Schwarze Elf bei ihrer Familiensitzung auf die Beine stellte, war Saalfastnacht in Vollendung. Gleich zu Beginn wogte das Narrenschiff in der Narrhalla Kongresszentrum und alle Register der Fastnacht wurden gezogen. Von literarischen Vorträge und Klamauk bis zu Tänzen und Musik. Über fünf Stunde tobten sich die Akteure aus und rissen das Publikum zu Beifallstürmen und Standing Ovations hin, auch wenn die Akustik in den hinteren Reihen nicht besonders war. Und das alles mit eigenen Gewächsen. Das wurde nichts ausgelassen, von der großen Weltpolitik bis zu Binger Lokalkolorit war alles dabei. Das Eis zu brechen fiel Sekretär Dennis Fischer nicht schwer. Mit Bravour meisterte er seinen Erst-

lingsvortrag. Das Urgestein Ferdinand Moos landete mit einer Parkuhr im Arm, als ein „Binger im Himmel“, punktgenau. Seit fast 20 Jahren ist sie das „Lieschen Laloi“, Brigitte Giesbert mit ihrem Ehemann Joachim. Geschliffene Verse. Da wird zugehört bei „Szenen aus einer Ehe“ und „wer weiß denn heute noch, ob wir als Mann und Frau durchs Leben gehen bei all dem Gendergeschrei“. Die erste Rakete war fällig. Einige sollten noch folgen. Karl-Josef Jungerts war als „Närrischer Dummbabbler“ ein Meister des geschliffen Verses: „Die Evangelen leisten sich einen echten Zobel“. Eine Majestät wurde in dem Sketch „Bingen’s next Top Majestät“ gefunden. Jetzt wissen auch die Binger, was ein Blogger ist. Michael Choquet erzählte locker von Anfragen, die er ablehnte, aber „Schön, dass

Sie an mich gedacht haben“. Die Lachmuskeln massierte „Unnermessdiener“ Bernie Mauer und Eberhard Röthgen bildete sich für seinen „Escortservice für Einkaufsbummel“ bei der ShoppingQueen weiter. Um den Rochusberg machte Klapperstorch Wolfgang Heinz einen großen Bogen: „Um die Nonnen nicht zu erschrecken“. Einmal habe er auch einen Fehler gemacht: „Einen Kempter nach Gaulsheim gebracht“. Das Männerballett brachte Ballermannstimmung mit Akrobatik an den Rhein. Die Garden durften auch nicht fehlen und das Schachtelballett verzauberte mit Märchenfiguren im Kasperletheater. Temperamentvoll in farbenfrohen Kostümen ging es mit den Black Diamonds und Wolfgang Peters ins Finale über. Weitere Fotos finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Aus dem Polizeibericht Fahren unter Drogeneinwirkung Bingerbrück (red). Bei der Kontrolle einer 42-jährigen Fahrzeugführerin Montagnacht, 29. Januar, stellten die Beamten Auffälligkeiten hinsichtlich Drogenkonsums fest, die durch Tests bestätigt wurden. Zudem fanden die Beamten mehrere Rezepte, ausgestellt auf verschiedene Personen, sodass hinsichtlich Rezeptfälschung, einhergehend mit Rezeptdiebstahl, ermittelt wird. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Einbruch Gensingen (red). Bisher unbekannter Täter hebelten zwischen Samstag und Sonntag ein Fenster eines Anwesens im Feldbrücker Weg auf. Verschiedene Räumlich-

keiten wurden durchsucht. Derzeit steht nicht fest, ob Gegenstände entwendet wurden. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050. Körperverletzungsdelikt in Wohnanwesen Bingerbrück. (ots). Kurz nach 20 Uhr am Samstagabend des 27. Januar wurde der Polizei eine Schlägerei in einem Mehrfamilienhaus in Bingerbrück gemeldet. Von den ersten eintreffenden Kräften wurden eine 45-jährige männliche Person mit Kopfplatzwunde und mehrere aggressive Personen vor und im Anwesen festgestellt. Nach Eintreffen von mehreren weiteren Streifenwagen konnte die Situation vor Ort beruhigt werden. Von 18 zumeist merklich

alkoholisierten Zeugen oder Beteiligten des noch unklaren Tathergangs wurden die Personalien festgestellt. PKW bei Wildunfall beschädigt Daxweiler (ots). Erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit war ein PKW nach dem Zusammenstoß mit einem Hirsch. Der Fahrer eines Audi befuhr am vergangenen Montag gegen 20 Uhr die L214, von Stromberg kommend, in Richtung Rheinböllen. Auf freier Strecke kreuzte plötzlich das Tier die Straße, der 44-jährige Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug so schwer beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Fahrer blieb unverletzt, das Wild rannte ins Feld.


... machen Bingen schöner! ... machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen ... wir machen Bingen Bingen schöner! schöner!

... wir machen Bingen schöner! In gewohnt hoher Bauqualität In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: bieten wir Ihnen:

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! PUR! Provisionsfrei! Provisionsfrei! Direkt Direkt vom vom Bauträger Bauträger Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch dabei sein! Jetzt können Sie noch dabei sein!

Elektrische Rollläden Elektrische Rollläden Hochwertige Bodenbeläge Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar Dusche barrierefrei begehbar 2 Aufzüge pro Haus von 2 Aufzüge pro Haus von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Modernste Elektro- und Modernste Elektro- und Sanitärinstallation Sanitärinstallation und vieles mehr... und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne! Wir informieren Sie gerne!

W W ii rr ss ii n nd d ss tt o o ll zz a au u ff B Ba au u ff o o rr tt ss c ch h rr ii tt tt u un nd d Ve Ve rr k ka au u ff !!

60% 5 0 %von d e20 r 2Komfortwohnungen 0 K o m f o r t w o h nverkauft. ungen 5 0Der%Rohbau d eistrkomplett 2 0 abgeschlossen. K o m f o Noch rtw o hSien dabei u n sein. gen können

bereits in dieser frühen Rohbauphase verkauft

b efreuen r e i tuns s iüber n dIhri eVertrauen s e r f –r Noch ü h ekönnen n R oSie h bdabei a u sein. p h aNutzen s e vSie e rIhre k aChance uft Wir

Die Gebäude durch so den viel Einbau der Fenster und das Abdichten derauch DächerSie soweit geschlossen dass nunIhre in derChance! kalten JahWir freuenkonnten uns über Vertrauen – Noch können dabei sein. werden, Nutzen Sie Wir freuen uns über so viel Vertrauen – Noch können auch Sie dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! reszeit der Innenausbau weiter vorangetrieben werden kann. Sie als Käufer, haben in der jetzigen Phase noch die Möglichkeit, Einfluss auf Ihre zukünftige Wohneinheit zu nehmen. Von der Gestaltung des Grund-

IIEE UN S UN S EEN N

AANN SS

RRUFUF

KNETTEL-STRASSE Sie als29 Käufer, haben in zu derverwendenden jetzigen Phase wir, nochwie diebei Möglichkeit, auf eigenen IhreMehrfamilienhäusern, zukünftige Wohneinheit zuso nehmen. Von der des GrundAuch bei diesem Bauvorhaben werden allen unseren erstellten besonderen Wert aufGestaltung hochwertige Ausstatrisses bis zur Wahl der Materialien können SieEinfluss noch Ihre Ideen einbringen und der entsprechenden Einheit Ihre ganz KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen amWahl Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. risses bis zur der zu verwendenden Materialien können Sie noch Ihre eigenen Ideen einbringen und so der entsprechenden Einheit Ihre ganz tungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettböden, große KNETTEL-STRASSE 29 NoteStrom. verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wert auf Rheinblick persönliche – Wohnen am Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. .Rheinblick 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitdiesem Dachschräge undsind großem persönliche Note verleihen! Auch bei Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wert auf Fensterelemente für helle und freundliche Wohnräume seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und somit – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesen- und Parkett. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und durch großem hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettzufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und . 94 m² erleben Siegroße kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge großem sind seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und Fensterelemente für helle undmoderner freundlicheund Wohnräume blick-Balkon.böden, Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit und böden, große Fensterelemente für helle undsich freundliche Wohnräume sind seit Jahren Garanten für können einen unserer Wohnungen undin Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie vorauf OrtDusche von zentralen Lage mit wunderbarem Blickschnellen auf dieses die Verkauf Germania und den Rheingau wanne. Hauswirtschaftsraum und Tageslicht-Bad zusätzlicher Abstellraum der 2.derOGsomit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne Sie bei Herrn Dahlhaus anfordern. blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGsomit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. Bingen am Rhein, die dieses Bauvorhaben so einmalig macht. Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: sich vor Ortauf von der der zentralen wanne. Hauswirtschaftsraum und Überzeugen zusätzlicherSie Abstellraum 2. OG- Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in Bingen am . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvorBalkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ort von der zentralen Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in Bingen am Rochusberg zur Bebauung von Eigentumswohnungen. traumhaft schöner EUR Rhein, dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur . –Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undmacht. Balkon auf309.000,– höchster dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig macht. EUR Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur – traumhaft Rhein, schöner 309.000,– Bebauung von Eigentumswohnungen. – traumhaft Bebauung schöner Blick! EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: von Eigentumswohnungen. KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Gartenund Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 sen bereich. Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener EUR 320.000,– Fax adewanne, Gartenund Tel. 06721-4919956 06721-4919847 Jan Rickel Bauträger & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– Fax GmbH 06721-4919956 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– An der Wolfskaut 3 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: 55411 Bingen am Rhein wertige ■■ Gegensprechanlage An der Wolfskaut 3 TTUNG Bodenbeläge elektrische Rollläden mit Monitor 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus info@rickel-immo.de schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847 06721-4919847

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


Kultur 

6 | Neue Binger Zeitung

Kinotipp Monsieur Pierre geht online Verwechslungskomödie im KiKuBi

KW 5 | 31. Januar 2018

Rock-N-Pop-Youngsters startet mit fünf Konzerten Vom Proberaum auf die große Bühne Vorrundenkonzert im Schönborner Hof in Heidesheim am Samstag, 17. Februar. Bereits gebucht sind die Newcomer von Reduce, Lichtmast 18 und Shambala. Außer Konkurrenz werden r.u.s.t. spielen. Anschließend werden die Bühnen quer durch den Landkreis und Rheinhessen gerockt. So u. a. am Freitag, 23. Februar, im Jugendhaus Bingen: Stygium, Felix Shepp, Facing the Cake und Jedeye. Gastauftritt: Insomnia.

Bingen (red). Am Dienstag, 6. Februar, und Mittwoch, 7. Februar, jeweils um 20.15 Uhr, zeigt das KiKuBi die charmante Verwechslungskommödie „Monsieur Pierre geht online“ und bringt Jung und Alt auf ebenso unerwartete wie amüsante Weise zusammen. Pierre ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex,

einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer.   ©2016 TOM TRAMBOW  Foto: Neue Visionen

Binger Bühne: Jazz goes Grunge Jazz Against The Machine / 90er Rock Bingen (red). Am Freitag, 2. Februar, 20.30 Uhr, sind im Jazzkeller der Binger Bühne, Martinstraße 3, die Jazz Against The Machine zu Gast. Jazz Against The Machine: unschwer zu erkennen, dass man bei dem Bandnamen sowohl für 1990er-Rock, als auch für Jazz einen Faible hat. Die Band nahm nach einem Gig die ersten Titel auf und stellte die Aufnahmen – u.a. Cover von Rage Against The Machine, Soundgarden, Sepultura, Radiohead und Tito & Tarantula – unbedarft ins Netz. „Es konnte ja keiner ahnen, dass im Internet plötzlich alle auf unsere Version von Bombtrack abfahren. Wir hatten das Stück sogar im komplizierten 7/8-Takt gespielt!“ Ein paar Millionen Youtube-Views später erschienen diese ersten Aufnahmen als „Black Bossa“-Album, mittlerweile ist mit „Come as you are“ das Followup raus! Hierauf befinden sich natür-

Wir für Sie

lich die namensgebenden Hymnen von Rage Against The Machine, Grunge-Klassiker von Soundgarden, Nirvana und Pearl Jam … aber auch Überraschendes wie Beck`s „Loser“ und Red Hot Chili Pepper’s „Under The Bridge“ im jazzy Afrobeat-Gewand! „Unsere Version des Jazz ist eine Hommage an die Grungemusik und Crossoverplatten der Neunziger. Wenn auf unseren Konzerten eingefleischte Jazzfans zum ersten Mal auf Alive, Bombtrack oder Roots Bloody Roots abgehen, dann freuen wir uns“, so Drummer Philipp Rittmannsperger. Und für die volle Wucht der Songs braucht es dann nicht mehr als Trompete, Vibraphon, Bass und Schlagzeug. Beginn: 20.30 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr. Eintritt 14 Euro, ermäßigt 12 Euro, bis 27 Jahre 7 Euro. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Das Siegerfoto des Publikumswettbewerbs beim Finale der letzten RockN-Pop-Youngsters-Runde im April 2017 machte Lena Boller während des Auftritts von „Curse of Life“. Region (red). Zum 17. Mal haben junge Musiker die Chance, ihr musikalisches Können beim Bandwettbewerb Rock-N-Pop-Youngsters unter Beweis zu stellen. 29 Bands und Solokünstler haben sich beworben. Die Vorrunde des Wettbewerbes wird in fünf Kon-

zertrunden mit jeweils vier Bands ausgetragen. Das jugendkulturelle Projekt wird federführend von der Kreisjugendpflege in Kooperation mit vielen Jugendeinrichtungen in der Region organisiert. Aktuell gibt es noch einen freien Startplatz für das erste

Eine ehrenamtliche Jury mit reichlich musikalischer Erfahrung entscheidet zusammen mit dem Publikum, welche Bands weiterkommen und am Samstag, 28. April, im Ingelheimer Jugend- und Kulturzentrum Yellow im Finale auf der Bühne stehen. Es winken neben weiteren Auftritten Preisgelder und Gutscheine im Wert von rund 2.000 Euro. Publikumsstimmkarten gibt es bei jedem Konzert vor Showbeginn von 19 bis 20 Uhr. Auch in diesem Jahr wird der beste Konzertschnappschuss im Rahmen eines Fotowettbewerbes gekürt. Bei allen Vorrundenkonzerten ist der Eintritt kostenlos, beim Finale fallen sechs Euro an. Weitere Informationen gibt es auf der Projekthomepage unter www. rnpy.de und der Facebook-Seite.

Jugend musiziert Musikschule schnitt erfolgreich ab Bingen (red). Beim 55. Jugend musiziert - Regionalwettbewerb Rheinhessen konnten sich vier Teilnehmer der Musikschule erfolgreich präsentieren. Das junge Klavierduo Johann und Alina Heckmann erspielte sich in der Altersgruppe Ib einen ersten Preis. Die Blockflötistin Diana Novozhilov aus der Klasse von Veronika Pohl erhielt in der Altersstufe II einen zweiten Preis. Sie wurde von Felicia Mach, die einen ersten Preis erhielt und langjährige Schülerin in der Klasse von Christine Eberlein-Mollov war, versiert am Klavier begleitet. Ein zehnminütiges Programm aus verschiedenen Stilepochen ist Bedingung für die Teilnahme in diesen Altersstufen. Bewertet werden neben der instrumentalen Technik auch Interpretation, Musikalität und Zusammenspiel. Ein Musikwettbewerb verlangt Ausdauer, starke Nerven und Mut. Felicia Mach, Diana Novozhilov, Alina Heckmann und Johann Heckmann (v.o.n.u.) nahmen erfolgreich am Wettbewerb Jugend musiziert teil.  Foto: privat


Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33 55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

gültig vom 20.01. bis 09.02.2018

Geschnetzeltes vom Schwein, natur oder gewürzt

100 g ............... 1,14 €

Schnitzel aus der Oberschale, mager und zart

100 g ............... 1,09 €

Schweinegulasch natur oder mit Paprika gewürzt

100 g ............... 1,09 €

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein, für die schnelle Küche

100 g ............... 0,84 €

Hausmacher Bratwurst herzhaft gewürzt

100 g ............... 1,02 €

Fleischwurst* GOLD prämiert

100 g ............... 0,89 €

Fleischkäse* zum Braten oder als Brotaufschnitt

100 g ............... 1,24 €

Am toom Baumarkt Frikadelle

im Brötchen

2,50 €

*mit Phosphat

Unsere Angebote für Sie:

Neue Binger Zeitung | 7

*mit Phosphat

31. Januar 2018 | KW 5

Jetzt zu 100% Ökostrom und Erdgas wechseln!

Ziehen Sie Ihrem alten Energieanbieter den Stecker! Mehr Infos unter www.rheinhessische.de/steckerziehen Jetzt super Wechselbonus sichern – plus Induktionsladestation für Smartphones!

Auftragsnummer: 9490652_10_1 Breite/ Höhe: 320mm/ 230mm Kunde: Juwelier Rubin // 20934903 PDF erstellt: 05.09.2016 10:08:59 Rubrik: 1093 Stichwort: Neueröffnung nach Umzug Erscheinungstag: 07.09.2016 Ausgabe: kl VORSCHAU-PDF // Die Farben des Korrekturabzuges können je nach Ausgabegerät vom Original abweichen./ VORSCHAU-PDF

R

EGENÜBE ASE UND G O Z L A S R E EN D DIREKT NEB ER-RUMPF. VON KRUG

Golda

n i e F f nkau

B N I U E N

Der Goldpreis eilt von Rekord zu Rekord. Wer heute sein Gold verkauft, erzielt Höchstpreise. Schauen Sie in Ihren Schubladen, Schatullen und Schränken! Wer noch Gold aus Großmutters Zeiten besitzt und nicht mehr daran hängt, kann jetzt sehr lukrativ verkaufen. Wir haben uns seit langem auf den An-

Bingen · Rathausstr. 27 · (06721) 7 08 36 80 Montag - Freitag: 9.30 - 17.30 Uhr Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

INGEN

kauf von Gold & Silber spezialisiert. Wir beraten unsere Kunden persönlich, kompetent, seriös und zuvorkommend. Und genau so gewissenhaft ermitteln wir den Wert Ihres Goldstückes. Wir kaufen nicht nur Alt- und Zahngold zu Höchstpreisen an, sondern sind auch ständig auf der Suche nach Münzen, kaputtem Goldschmuck, Bruchgold, An-

Gold

AKTION

5%

mehr Bargeld

tikschmuck, Barrengold, Silber und Silbermünzen sowie Armbanduhren der Marken: Rolex, Cartier und Breitling.

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Gold: Goldankauf Fein NEU in der Rathausstraße 27.


BINGEN

8 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Kindersachenbasar Büdesheim. Am Samstag, 17. Februar, 10 bis 12 Uhr, findet im kath. Pfarrzentrum am Entenbach ein Kindersachenbasar der kath. Pfarrgemeinde St. Aureus und Justina statt. Einlass für Schwangere um 9.30 Uhr. Listenausgabe Freitag, 2. Februar, 18 Uhr, im kath. Pfarrzentrum. Kontakt: Basar-buedesheim@gmx.de.

Sprechstunde Die nächste Sprechstunde für pflegende Angehörige findet am Montag, 5. Februar, 14.30 - 16 Uhr, in der Geriatrischen Tagesstätte, Fruchtmarkt 6, statt (nehmen Sie bitte den Eingang an der Rückseite des Gebäudes, Rheinstr. 6).

Betreuungskraft Die VHS startet am Samstag, 17. Februar, einen Ausbildungskurs zur Betreuungskraft. Es sind noch freie Plätze vorhanden und eine Anmeldung ist weiterhin möglich unter www.vhs-bingen.de mit Suchbegriff „Betreuungskraft“. Zudem findet am Samstag. 27 Januar, 10 Uhr, ein Einführungsgespräch in der VHS, Raum 203, statt. Infos bei Martin Rector, Tel. 01765688-6963.

Teenie-Disco Für viele Binger Kids im Alter von 6 bis 13 Jahren gehört die Fastnacht-Teenie-Disco im Jugendhaus zu den absoluten Höhenpunkten. Am Freitag, 9. Februar, 17 - 21 Uhr, werden wieder zahlreiche junge Narrhallesen und Narren im Alter von sechs bis dreizehn Jahren erwartet. Veranstalter ist wie jedes Jahr der Förderverein Soziale Arbeit.

AWO-Fahrt Büdesheim. Die AWO lädt zur 6-Tage Urlaubsreise ein. Vom 25. - 30. Juni führt die nach Reischach in das sonnige Südtirol. Der Preis beträgt 599 € im Doppelzimmer. Nähere Informationen bei Dieter Graffe, Tel. 06721-48786.

Treff im Stift 5. – 11. Februar: Montag: 10 Uhr Gedächtnistraining, 13.30 Uhr Malkreis, 15 Uhr Offene Nähwerkstatt, 15.15 Uhr Mitmachtheater. Mittwoch: 10 Uhr Sprechstunde Team Quartiersbüro, 10 Uhr Sitzgymnastik, 15 Uhr Kaffeeklatsch. Donnerstag: 10 Uhr Computerkurs für Alt und Jung, 10 Uhr Singkreis. Freitag: 14.30 Uhr Offener Kaffeenachmittag, 15 Uhr Handarbeitskreis.

KW 5 | 31. Januar 2018

Rundgefragt: „Groove & Wine“ der Musikvereinigung Bingen-Gaulsheim Bingen (sh). Mit ungewöhnlichen Ideen neue Wege gehen und so für Musik – ob nun in der Rolle als aktiver Musiker oder als passiver Konsument – begeistern, das ist

die Idee, die hinter der neuen Veranstaltungsreihe „Groove & Wine“ der Musikvereinigung BingenGaulsheim steht. Mit exklusiven Weinen, einer professionellen und

groovigen Band, kleinen Köstlichkeiten und einem ausgefallenen Ambiente sollen die Besucher am 3. März in den Rheinauenhalle einen unvergesslichen und et-

Frank Hemmes, Winzer

Jörg Feser, Bandleader THE GROOVE COLLECTIVE

Wir alle im Weingut sind stolz, dass wir zu diesem tollen Event der Musikvereinigung etwas beitragen können. Da gibt’s richtig was Gutes auf die Ohren, also gehört auch richtig was Gutes auf die Zunge. Der Verein geht bei dieser Veranstaltung nach jahrelangem Tribute Band-Konzept neue Wege und dabei unterstützen wir ihn gerne. Die Besucher haben die Möglichkeit, zu hoch professioneller Musik schon den einen oder anderen Wein des neuen Jahrganges zu genießen. Ob zu packenden Grooves, gefühlvollen Balladen oder chilliger Lounge Musik - wir haben den passenden Wein für alle Situationen an diesem Abend im Gepäck.

Als Musiker spiele ich mit professionellen Bands Auftritte im gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus, allerdings leider selten zu Hause in Bingen. Daher freue ich mich sehr über die gemeinsame Umsetzung dieses neuen Veranstaltungskonzepts, bei dem meine Band „THE GROOVE COLLECTIVE“ mit Hingabe und Spielfreude den passenden musikalischen Rahmen zum Feiern und Genießen schaffen wird. Die Besucher erwartet eine ansteckende Live-Atmosphäre und packende Grooves, denen sich niemand entziehen kann.

Udo Paul, 2. Vorsitzender

Kristin Molitor, Kapellenleiterin

An diesem Abend werden wir nicht die Bierzeltgarnituren auspacken und Pommes oder Mettbrötchen anbieten. Nichts gegen ein gutes Mettbrötchen, aber bei „Groove & Wine“ wollen wir z.B. Käsevariationen, einen Teller mit verschiedenen Schinken- und Wurstsorten oder auch kleine Snacks anbieten. Damit einhergehend wird die entsprechende Beleuchtung der Rheinauenhalle für das gewisse Wohlfühlambiente sorgen, das es für einen gelungenen Abend braucht.

Nach den reinen Konzertveranstaltungen der vergangenen Jahre möchten wir unseren Gästen in diesem Jahr wieder die Gelegenheit geben, selbst die Tanzfläche zu erobern und ganz nach eigenem Geschmack zu tanzen. Dies ist natürlich kein muss. Wer möchte, darf auch einfach nur der tollen Band lauschen und dabei einen Wein genießen. Wir sind davon überzeugt, dass sich nicht nur die „jüngere Generation“ bei uns wohlfühlen wird. Im Gegenteil! Wir hoffen auf ein bunt gemischtes Publikum, ob beim „Abgrooven“ auf der Tanzfläche oder am Weinstand in gemütlicher Runde. Für gute Musik und tolle Weine ist man doch nie zu alt, oder?

was anderen Konzertabend direkt vor der Haustür erleben. Die Neue Binger Zeitung hat bei den Organisatoren des Abends rundgefragt. Fotos: privat

Kurz und knapp Groove & Wine der Musikvereinigung Bingen-Gaulsheim e.V. 3. März, 20 Uhr Rheinauenhalle, Bingen-Gaulsheim Karten im Vorverkauf für 13 Euro • Autohaus Stauch: Gaulsheim, Mainzer Str. 334 • Intersport Brendler & Klingler: Citycenter Bingen • Weingut Hemmes: Kempten, Grabenstraße 13 und online unter www.musikvereinigung-gaulsheim.de, bitte Mail schreiben. Karten an der Abendkasse für 15 Euro, im Preis ist ein Begrüßungswein inklusive.


Neue Binger Zeitung | 9 lr30mi16

31. Januar 2018 | KW 5

Wir suchen DAS BABY DER WOCHE BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a Hitchinstraße 36 a in der Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen, Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und Gewicht per Mail: info@neue-bingerzeitung.de

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

Angebote der Gültig vom 25. bis 29.01.-03.02.2018 30. Juli 2016 ANGEBOT DERWoche: WOCHE – GÜLTIG VOM

Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Sparbeutel: aus der Oberschale 1,0 0,3KgkgSchnitzel Grillbratwurst, 0,3 kg Feine Bratwurst 1,6 kg 1,0 Kg Bratkartoffeln küchenfertig zusammen 2,0 kg Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen Spießbraten vom Schweinekamm Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – Käse mit Hackfl eisch und Hackfl eischrolle Blätterteig gefüllt Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art Fleischwurst Fleischwurst Käsewiener, Wiener & Münchner Weißwürstchen bayrischer Art Kartoffelsalat Grobe Mettwurst Falsches Filet

8,00 € 6,66 € 1,0 kg 10,98 € 1,0 kg 7,98 € 1,01,0 kgkg 4,78 € 5,48 € 1,0100 kg g 3,98 0,68€€ 100100 g g 0,38 0,48 €€ 100100 g g 0,48 0,58 €€ 0,38€€ 100100 g g 0,68

FCV-ALTWEIBERBALL

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de

Ü 3 Maskenb0 a

Fastnachtssamstag,

WÄNDE?

Donnerstag, 4. 2. 2016 Bürgerhaus Finthen

FASSENACHT mit den 06. Feb. 2016 in der

Turnhalle Ockenheim

LER?

10.2.18 „FVergünstigter ASSENAKartenvorverkauf Haarscharf Elke Jack, Kempter Weg 10, Ockenheim CHT WIEbei:FR IEHER !!!“

ll

Fr ei nach dem Mwie otto:frieher“, Turnhalle Ockenheim „Fassenacht

hachtung mit MANN

Bäckerei Axel Roos, Bahnhofstr. 39, Ockenheim

Und nach Fassenacht gehts weiter!

os unter: www.lespatrons.de

17.3.18

ellung mer durch

.. ..

BKM.MANNESMANN

R

A b d i c h t u n g s s y s t e m e

95023

info@bkm-bautenschutz.de www.bkm-mannesmann.de

w.bkm-mannesmann.de

Stützpunkt im Südwesten: BKM.Bautenschutz GmbH Stützpunkt im Südwesten 55494 Rheinböllen

BKM.Bautenschutz GmbH

Dance & Oldie Night im Palais Bingen am Rheinufer

7.4.18 Ü-40-Party, Pyramide Mainz

55494 Rheinböllen

f Weitere Terminee au www.lespatrons.d

Wahl der Miss Kreppel Kreppel-Kaffee bei der Schwarzen Elf am 4. Februar im Rheintal-Kongress-Zentrum! 1. Preis: 150,- € • 2. Preis: 100,- € • 3. Preis: 50,- € Der Spaß beginnt um 14.33 Uhr Kartenverkauf Mo. 18 - 20 Uhr in der Eulenklause •  06721-16705 Restkarten-Verkauf vor Veranstaltungsbeginn.

Karnevalsgesellschaft Schwarze Elf e.V.

auch dabei... r de Begge Pede


Angebote gültig bis 03.02.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e h c a r k s i e Die Pr i e r e g z t e m h c unserer Fa zum Selberbacken in der Aluschale je kg

23

9090

nach Westfälischer Art, Paket 950g

67

0000

Kalbsschnitzelfleisch

500g je Paket

aus der Hüfte, Nuss und Unterschale am Stück je kg

56

13

+ Sauerkraut

0000

12

90

Kalbsbrust

gefüllt mit Schweinemett je kg

8

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

am Stück je kg

FACHMETZGEREI

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Ansprechpartnerin: Peggy Hermann Binger Straße 55457 Gensingen Telefon: (06727) 910-103 Telefax: (06727) 910-109 p.hermann@globus.net www.globusgensingen.de

90

FACHMETZGEREI

Wir bieten 2018 folgende Ausbildungen an: • Kaufleute für Büromanagement (m/w) • Einzelhandelskaufleute (m/w) • Metzgereifachverkäufer (m/w) • Metzger (m/w) • Verkäufer (m/w) • Fachkraft für Lagerwirtschaft (m/w) • Fachkraft für Systemgastronomie (m/w)

T äglich das Beste

90

ch rei Fa zge et m

Kalbsbraten und Kalbsrollbraten

FACHMETZGEREI

Mit einer intensiven und fundierten Ausbildung haben unsere Azubis ab dem ersten Tag die Möglichkeit, als vollwertige Teammitglieder im Globus-Markt mit zu verändern. Teamwork / Gemeinschaft sind bei uns selbstverständlich.

ch rei Fa zge et m

700g

ch rei Fa zge et m

6 Leberknödel

FACHMETZGEREI

6 Wiener Würstchen* + 5 Rohesser

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischkäse*

ch rei Fa zge et m

Probieraktion

Wir sind Globus, Du auch?

FACHMETZGEREI

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 03.02.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

n o v r e l l a n k s i Die Pre n e k e h t e h c s i r F n unsere

6

0000

KL I 500g-Beutel 1 kg = 1.98

Spanische Erdbeeren

& st se Ob mü Ge

Spanische Paprika rot

& st se Ob mü Ge

er st i ei re M cke bä

250g

mit Camembert géant, Almdammer, Behler Dorfkäse, Schlemmerfrischkäse Kirschpaprika und Hirztaler Leiwiese, 480g 1 kg = 10.42

56

95

Baguette

Vesper-Käseplatte Classic

se Kä eke th

er st i ei re M cke bä

Frankfurter Kranz

250g-Schale 1 kg: 4.00

0

0

0

Kinklip Filet

MSC Skreifilet

Dr. Oetker Bistro Baguette

99

55

1

49

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

mit Haut 100g

hsc Fi eke th

hsc Fi eke th

100g

99

01

8929

1

59

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

verschiedene Sorten

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


BINGEN

12 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Römerführung

KW 5 | 31. Januar 2018

Muntermacher der Genossen Binger SPD begrüßte in Büdesheim das neue Jahr / Gast: Michael Ebling

Bei einer öffentlichen Führung im Museum am Strom am Sonntag, 4. Februar, 11.15 Uhr, können Sie die außerordentlich reichen und bedeutsamen Funde aus der Blütezeit der römischen Siedlung am Rhein-Nahe Eck kennenlernen. Eintritt: 4,50 €, ermäßigt 3,50 €.

Kindersitzung Dietersheim. Die Spielvereinigung feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Deshalb findet am Samstag, 3. Februar, 15.11 Uhr, die Kinder-FastnachtsSitzung unter dem Motto „100 Jahre Spielvereinigung Dietersheim“ im Sportheim statt. Der Eintritt ist frei.

Filmnachmittag Büdesheim. Am Sonntag, 4. Februar, 17 Uhr, laden die kath. Gemeinde St. Aureus und Justina und die Ev. Christuskirchengemeinde zu einer Filmvorführung ins kath. Pfarrzentrum ein. Gezeigt wird ein aktueller Film. Anschließend ist Gelegenheit, bei einem kleinen Umtrunk über den Film ins Gespräch zu kommen.

AWO Dietersheim. Die AWO lädt alle Senioren und Freunde der AWO zu einem närrischen Seniorennachmittag am Donnerstag, 8. Februar, 14.33 Uhr, ins AWOHeim ein.

Reportage Barcelona - vibrierende Metropole Kataloniens: MultimediaReportage mit Fotos, Videos, Musik und Live-Vortrag am Donnerstag, 1. Februar, 19 Uhr, Binger Bühne. Kosten 5 €.

Ehrungen und Ehrengäste beim Neujahrsempfang der SPD Bingen von links: Klaus Gundlach, Rolf Büttner Philipp Staudinger, Regine Büttner, Michael Ebling, Michael Hüttner und Rouven Winter.  Foto: B. Schier Büdesheim (bs). Die Neujahrsempfänge der Parteien kommen in diesen Tagen nicht ohne bundespolitische Themen aus, zumindest nicht ohne das eine: Die Bemühungen um die Etablierung einer handlungsfähigen Regierung. Fast jede Partei hat sich ja versuchen können, die SPD hatte sich lange nicht darum gerissen. Philipp Staudinger, der Vorsitzende der SPD Bingen am Rhein, erinnerte daran, dass sich die Genossen hier vor Ort auch gegen eine Große Koalition mit CDU und CSU ausgesprochen hatten. Die Delegiertenversammlung hatte mehrheitlich entschieden, dass sich die SPD den Verhandlungen doch

stellen muss. „Wir hatten darüber sehr leidenschaftliche und gleichzeitig sehr respektvolle Diskussionen. Mir hat es gezeigt: Wir sind kein Kanzlerwahlverein, sondern immer noch eine Institution der politischen Willensbildung.“ Mit starkem Willen sei man auch in Bingen unterwegs, nämlich dem Willen, Bingen lebenswerter zu machen. Dazu müsse man als Oppositionspartei hartnäckig und geduldig sein, aber der Umbau des Büdesheimer Rathauses, in dem der Neujahrsempfang gefeiert wurde, habe gezeigt, dass man mit Beharrlichkeit Einiges auf den Weg bringen könne. Die SPD sehe ihre Aufgabe für Bingen darin, für be-

zahlbaren Wohnraum, ein vernünftiges Parkkonzept, altersgerechtes Wohnen und den Tourismus zu kämpfen. Als Gast war der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling eingeladen, ein gleichsam konzentrierter wie unterhaltsamer Redner. Er wird in dieser Woche bei den Verhandlungen in Berlin dabei sein und sich für die Belange der Gemeinden und Städte einsetzen. Sein Appell an die Genossen vor Ort: Macht weiter Kommunalpolitik, redet weiter mit den Menschen, erfahrt, wo ihnen der Schuh drückt, was sie wirklich interessiert. „Die Bundespolitiker brauchen die Erfahrungswelt der Kommunalpoliti-

Familiensitzung im Jubiläumsjahr Rampensau, Cowboys und Super Muttis sorgten für Stimmung

Rente Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung einschl. Knappschaft-Bahn-See ist am Donnerstag, 15. Februar, 9 18 Uhr, in der IKK Südwest in Bingen, Amtsstraße 1. Termine bei Wolfgang Eberhard, Tel. 06721495709 oder 0157-82644988, E-Mail Wolfgang.Eberhard@yahoo.com.

Das Männerballett Miami Mice war ein Garant für den Erfolg der Familiensitzung 

Weitere Meldungen finden Sie unter

www.neue-binger-zeitung.de

ker, um eine Erneuerung der SPD auf Bundesebene hinzubekommen.“ Es helfe nicht, sich auf Parteitagen einzuschließen, sich zu bejubeln und Politik zu machen, das habe die Erfahrung des letzten Jahres deutlich gezeigt. „Warum konnten wir den Schwung der Wechselstimmung in der Bevölkerung nicht mitnehmen?“, fragt er im alten Rathaus. „Weil man politische Themen nicht unter der Käseglocke eines Sonderparteitages festmachen darf. Da muss man doch mit den Menschen sprechen.“ Die Städte und Gemeinden würden als Plätze für Begegnungen gebraucht. Und die SPD müsse eine Sprache finden, auch für schwierige Themen. „Eine Million Flüchtlinge – aus Sorge, etwas falsch zu beschreiben, haben wir keine Antworten gegeben. Das haben dann andere gemacht und das ist Gift für unsere Gesellschaft.“ Michael Ebling fand an diesem Sonntag die richtigen Worte, um den Binger Genossen Schwung für die kommunalpolitische Arbeit zu geben. Seine Ausführungen schloss er mit dem Satz: „Vielen Dank dafür, dass ich in einem sanierten Rathaus sprechen durfte.“ In guter Stimmung wurden dann Rolf (50 Jahre) und Regine (40 Jahre) Büttner und Klaus Gundlach (40 Jahre) für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt.

Dietersheim (red). Auch in diesem Jahr lud die Karnevalsabteilung der Spvgg. zur Familiensitzung im Jubiläumsjahr „100 Jahre Spvgg“. Die Tanzgruppe Wuselsterne verzauberte den Saal mit einer Choreografie im Meerjungfrauen-Stil. Die erste Büttenrede hatte Monika Hutny inne. Sie moderierte gewohnt souverän durch das turbulente weltpo-

litische Jahr 2017. Annette Siegler hatte als Friseurmeisterin Annette Silberlocke einiges zu erzählen, über ihre große Schar an Kunden und wer doch lieber die sexuellen Angebote ihrer Nachbarschaft wahrnimmt. Im Anschluss ließ die selbst ernannte Rampensau, Luca Rehm, tiefen Einblick in den Alltag seiner sehr speziellen Familie zu und sorgte so früh für eines von

Foto: privat

vielen Highlights des Abends. Die Super Muttis als Flower-Power sorgten gekonnt für Stimmung im Saal und rissen so das Publikum mit. Der letzte Programmpunkt vor der Pause war ein Sketch der Gruppe Jonny and the Mice. Jonathan Spanier spielte den Sitzungspräsidenten mit kölschem Akzent und hatte, von der Planung der Sitzung über Dialekt-

Schulungen mit Julia Spanier und Gesangsvorstellungen durch Lea Funk und der Präsentation des Ordens durch Carsten Schröder bis hin zu Gehaltsverhandlungen mit der Putzfrau (Jacqueline Zwiegela) allerlei zu tun. Protokolliert wurde das FastnachtsBüro von der Assistentin Hanna Jallouin. Nach der Pause spielten Createure de Malheure ein wunderbares Medley umgedichteter Klassiker. Vater und Sohn Norbert und Frank Jäger überzeugten in altgewohnter Manier mit einem Gespräch über Gott und die Welt. Thomas Backes erzählte über das Leben als glückliche Stechmücke, die am liebsten Schoppenliebhaber sticht. Der Tanz der Gruppe Estrellas in Löwenoptik und zu afrikanischen Klängen verzauberte das Publikum. Jonathan Spanier ließ alleine ein Dreiergespräch stattfinden. Als holländisches Mädchen, Ostdeutscher und Rheinhesse brachte er mit allerlei Wortwitz den Saal zum Kochen. Die Männer der Tanzgruppe Miami Mice, als Cowboys verkleidet, heizten ordentlich die Stimmung an.


31. Januar 2018 | KW 5

Neue Binger Zeitung | 13

OHNE ZINSEN FINANZIEREN1, 2 BIS ZU

5 JAHRE

GARANTIE2, 3

2.960,– € PREISVORTEIL4

Abb. zeigen Sonderausstattungen.

DIE ON SONDERMODELLE

TOP AUSGESTATTET UND BESTENS VERNETZT. Erleben Sie Konnektivität auf höchstem Niveau: Sichern Sie sich jetzt ganz ohne Zinsen1, 2 eines unserer top ausgestatteten Opel ON Sondermodelle mit bis zu 2.960,– € Preisvorteil4 und 5 Jahren Garantie2, 3. Fahren Sie Ihr Wunschmodell Probe und vernetzen Sie Ihr Smartphone komfortabel mit dem Fahrzeug – dank neuester Technologien und Funktionen: flleistungsstarker WLAN Hotspot5 flKompatibilität mit Apple CarPlay™6 und Android Auto™6 flOnStar – Ihr persönlicher Online- und Service-Assistent5 Jetzt die attraktiven Konnektivitätsfeatures bei einer Probefahrt erleben!

UNSERE FINANZIERUNGSANGEBOTE INKLUSIVE PREISVORTEIL4

für den Opel Corsa ON, 3Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 95,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.490,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 95,– €, Schlussrate: 8.120,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 11.540,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 14.490,– €.

für den Opel Corsa ON, 5Türer, 1.2, 51 kW (70 PS) Manuelles 5-Gang-Getriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 99,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 2.950,– €, Gesamtbetrag*: 14.980,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,– €, Schlussrate: 8.466,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 12.030,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 14.980,– €.

für den Opel Astra 5-Türer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.500,– €, Gesamtbetrag*: 20.750,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 10.886,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 16.250,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 20.750,– €.

für den Opel Astra Sports Tourer, ON, 1.0 ECOTEC® Direct Injection Turbo, 77 kW (105 PS) Start/Stop Manuelles 5-Gang-Getriebe effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.500,– €, Gesamtbetrag*: 21.700,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 11.836,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 17.200,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 21.700,– €.

für den Opel Mokka X ON, 1.6, 85 kW (115 PS) Start/Stop Manuelles 5-GangSchaltgetriebe

effekt. Jahreszins Monatsrate

0% 149,– €

Finanzierungsangebot: einmalige Anzahlung: 4.900,– €, Gesamtbetrag*: 22.300,– €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 149,– €, Schlussrate: 12.036,– €, Gesamtkreditbetrag (Netto-Darlehensbetrag): 17.400,– €, effektiver Jahreszins: 0 %, Sollzinssatz p. a., gebunden für die gesamte Laufzeit: 0 %, Barzahlungspreis: 22.300,– €.

* Summe aus monatlichen Raten, Anzahlung und Schlussrate. Ein Angebot der Opel Bank GmbH, Mainzer Straße 190, 65428 Rüsselsheim, für die Heinrich Honrath Kfz. GmbH bzw. für die Autohaus Ingelheim GmbH als ungebundener Vermittler tätig ist. Nach Vertragsabschluss steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 6,7-6,6; außerorts: 4,6-4,5; kombiniert: 5,4-5,3; CO2-Emission, kombiniert: 126-124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,5-4,4; CO2-Emission, kombiniert: 104-102 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,5-5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,6-4,5; CO2-Emission, kombiniert: 105-103 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,6-8,5; außerorts: 5,6-5,5; kombiniert: 6,7-6,6; CO2-Emission, kombiniert: 155-153 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D

¹ Zinslose Finanzierung bei einer Laufzeit von 37 Monaten. ² Gültig für Kaufvertragsabschlüsse bis 31.01.2018. Angebot für Privatkunden und kleine Gewerbe bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten oder Aktionen. ³ 2 Jahre Herstellergarantie + 3 Jahre Anschlussgarantie „Opel FlexCare Komfort“ gemäß Bedingungen unter opel.de/service/garantie/flexcare.html. 4 Modellabhängiger Preisvorteil der ON Sondermodelle, z. B. bis zu 2.960,– € für den Opel Corsa ON 5-Türer 1.2, gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Basismodell mit Opel FlexCare Komfort Paket. 5 Opel ist nicht verantwortlich für die Erbringung der OnStar Services oder die Bereitstellung des WLAN Hotspots. Die Nutzung der OnStar Services erfordert eine Aktivierung, einen Vertrag mit der OnStar Europe Ltd., einem GM Unternehmen, und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN Hotspot erfordert einen zusätzlichen Vertrag mit dem mit der OnStar Europe Ltd. kooperierenden Netzbetreiber. Informationen zu Service-Einschränkungen und Kosten unter opel.de/onstar. 6 Apple CarPlay™ ist eine registrierte Marke der Apple Inc., Android Auto™ ist eine registrierte Marke der Google Inc.


BINGEN

14 | Neue Binger Zeitung

Stadtbibliothek auf einen Blick Flyer mit Infos / Online-Kurs: eLearning Bingen (red). Der neu gestaltete Flyer der Stadtbibliothek erscheint ab sofort zweimal jährlich und bietet allgemeine Informationen rund um das Medienangebot, die Ausleihe und den Lernort Bibliothek. Ebenso sind darin aktuelle Veranstaltungshinweise enthalten. Erhältlich ist der Flyer sowohl in gedruckter Version als auch als PDF-Version auf der Website der Bibliothek www.bingen.de/stadtbibliothek. Neben den bisherigen Medien bietet die Onleihe RheinlandPfalz (digitale Ausleihe) seit Anfang des Jahres auch Online-Kurse für die berufliche und private Weiterbildung an. Das Angebot umfasst u.a. Sprachlernkurse, Kurse aus den Bereichen Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen sowie Kurse zur Persönlich-

keitsentwicklung. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Angebote rund um die Themen Computernutzung, Programmierung und Bildbearbeitung. Bereitgestellt werden die Kurse in Zusammenarbeit mit erfahrenen eLearningAnbietern wie viedeo2brain, lecturio und lingua TV. Die Kursreihe „Ich will Deutsch lernen“, die vom Deutschen Volkshochschulverband entwickelt wurde, ist ebenfalls Teil des eLearning-Angebots. Die Nutzung der Kurse ist kostenlos und rund um die Uhr möglich. Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek, die damit ein weiteres digitales Angebot bereit hält. Für Fragen und Informationen steht das Bibliotheksteam zur Verfügung. Link zur Onleihe: www.onleihe-rlp.de.

KW 5 | 31. Januar 2018

Stadthalle nicht an AfD Jusos begrüßen Entscheidung des Aufsichtsrats Bingen (red). „Wir sind sehr zufrieden mit der Entscheidung des Aufsichtsrats der Stadthallen GmbH, künftig der AfD das Rheintal-Kongresszentrum als Tagungsort zu verwehren“, freut sich Alina Hanss, Vorsitzende der Jusos. Der Aufsichtsrat hatte einstimmig entschieden, die Räumlichkeiten künftig nicht mehr an

die AfD zu vermieten. „Wir sehen uns damit in unserer Auffassung bestätigt, dass Bingen diesen Hetzern keinen Platz bieten darf, um ihre plumpen und rechtspopulistischen Parolen zu verbreiten“, so Hanss weiter. Junge hatte SPD, Grüne und Gewerkschafter, die gegen die AfD demonstrierten, als „rotes Pack“ bezeichnet.

FDP kümmert sich um Sauberkeit in der Stadt Zustand rund um den Löhrturm nicht hinnehmbar Bingen (red). Zur kommenden Stadtratssitzung haben die Freien Demokraten zwei Anträge im Zusammenhang mit der Sauberkeit der Stadt gestellt. Zum einen wollen sie die Debatte über die Verschmutzung im Umfeld der Glasund sonstigen Container sowie die Probleme der Sperrmüllabfuhr erneut anstoßen, zum anderen geht es um die Vermüllung der Stadt durch Plastikmüllsäcke. Konkreter Anlass dieses zweiten Antrages ist die Situation rund um den teuer renovierten Löhrturm (siehe Foto). Offenbar werde der Durchgang zwischen Löhrgasse und Löhrturmplatz sowie eine im Löhrturm befindliche Nische von vielen Bürgern dazu genutzt, ihre Plastikmüllsäcke dort abzustellen. Eine Abfuhr findet wohl nur sporadisch statt, denn obwohl in der letzten Woche der Plastikmüll abgefahren wurde, stapelte er sich am Löhrtum immer noch. Die Freien Demokraten im Stadtrat fordern die Stadtverwaltung auf, hier in Zusammenarbeit mit dem für die Müllabfuhr zuständigen Landkreis Mainz-Bingen aktiv zu werden, um diesen Missstand zu beenden. Eine Stadt, die sich immer mehr dem Tourismus widmen will, kann einen solchen Zustand nicht dulden. 

Vergabegremium tagt Entscheidung zum Verfügungsfonds Bingen (red). Am Donnerstag, 1. Februar, entscheidet sich zum ersten Mal, ob ein Projekt mit dem Verfügungsfonds Innenstadt Bingen gefördert werden kann. Dazu wird das Vergabegremium, bestehend aus Anwohnern der Innenstadt, Vertretern von Vereinen und der Stadtverwaltung, das beantragte Projekt bewerten und über dessen Förderung abstimmen. Die Sitzung des Vergabegremiums ist öffentlich. Sie beginnt um 19 Uhr und findet im Sitzungssaal des Ämterhauses (Rochusallee 2, 3. Stock) statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Mit dem Verfügungsfonds Innenstadt Bingen können kleinere, in sich abgeschlossene Projekte, die zur weiteren Belebung und Aufwertung der Binger Innenstadt beitragen, einen finanziellen Zu-

„Nachdem wir bereits 2015 gefordert hatten, die Einnahmen aus der Saalmiete durch AfD-Veranstaltungen an die Flüchtlingshilfe zu spenden, zeigt die Äußerung Junges, wie wenig Respekt er vor den Bürgerinnen und Bürgern Bingens hat und dass er zurecht nicht mehr hier willkommen ist.“, so Hanss abschließend.

schuss erhalten. Jährlich steht ein Budget von bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Dieses setzt sich bis zu 50 Prozent aus Städtebaufördermitteln und zu mindestens 50 Prozent aus privaten Mitteln zusammen. Das heißt, für die Umsetzung jedes Projekts werden private Mittel benötigt. Diese können durch die Mitfinanzierung des Projekts durch den Antragsteller oder durch private Mittel, die an den Verfügungsfonds gespendet wurden, eingebracht werden. Projektideen und Förderanträge sowie Spenden an den Verfügungsfonds sind jederzeit willkommen. Quartiersmanagerin Constanze Bückner-Baklouti beantwortet gern alle Fragen zum Verfügungsfonds, Tel. 06721-184158, E-Mail constanze.bueckner@ bingen.de.



Foto: FDP

Informationen aus dem Bauausschuss Sachstand Bibliothek, Stadtteilzentrum und Bürgerbüro Bingen (red). In Bingen wird viel gebaut – und so stehen Informationen und weitere Beschlüsse auf den Tagesordnungen der verschiedenen Ausschüsse. So auch in der jüngsten Bauausschusssitzung. Die Anfang November vom Ministerium übergebenen Förderbescheide wurden von einer 2/3- auf eine 75-prozentige Förderung erhöht – wobei andererseits einige Leistungen der ursprünglichen Kostenrechnung als nicht förde-

rungsfähig bewertet wurden. Mehrheitlich beschlossen wurde, dass beim Neubau der Stadtbibliothek die dritte Vertragsstufe mit dem Architekturbüro Werner Klein abzurufen ist und dass in den kommenden Monaten archäologische Grabungen stattfinden, so dass zum einen weitere Kosten entstehen und zum anderen der Terminplan neu abgestimmt werden muss. So soll nun in der fünften Kalenderwoche mit den Abbruch-

arbeiten und Mitte Juni mit den Rohbauarbeiten begonnen werden, die Fertigstellung ist nach momentanen Erkenntnissen für das vierte Quartal 2019 geplant. Auch über den Sachstand bezüglich des Stadtteilzentrums in Bingerbrück, Koblenzer Straße 22, wurde der Ausschuss informiert und hatte die Architektenbeauftragung zu beschließen. Es wurde erläutert, dass die Auftaktveranstaltung stattgefunden habe und alle Beteiligten

sehr engagiert arbeiten würden. Die Förderanträge werden zurzeit vorbereitet und je nach Zustimmung könnte nach den Sommerferien mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Die Umsetzung aller Arbeiten wird rund eineinhalb Jahre dauern. Der Besitzübergang des „Schwarzen Hauses“ wird in den kommenden Tagen erfolgen. Die geplante Nutzung des dann umgestalteten Gebäudes, in das Bürger-

büro und Standesamt einziehen, wird erst nach dem Bezug der Stadtbibliothek im Frühjahr 2020 möglich sein. Auch hierüber wurden die Bauausschussmitglieder informiert. „Was wir beim Stadtteilzentrum wie auch beim ,Schwarzen Haus‘ selbst machen können, werden unsere Fachabteilungen auch selbst machen. An Fremdfirmen werden nur die notwendigsten Arbeiten vergeben“, so Bürgermeister Ulrich Mönch.


MIB

Bingen Bingen DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

negniB negniB

ESSEMSNOITAMROFNISFUREB EID ESSEMSNOITAMROFNISFUREB EID

BIM BIM eiD rüf esseM eiD dnU -SUA gnUdlibretieW

negnib 4102 beF .8 ,aS rhU 00.51 - 00.9 negniB sBB 9 eßartshcirnneP )ellahnrutluhcs( negniB 11455

Bingen Bingen

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

Bingen

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

Die Messe für Die Sa, 3. Februar AUS- Und Messe für Die 9.00 - 14.00 Uhr Die WeiterbildUng Muster für Sonderseite NBZ v. 31.01.2018

Bingen

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE BBS Bingen · Pennrichstraße 9 (Schulturnhalle) · 55411 Bingen DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE nessehniehR :noitanidrooK

Infos zu Ausbildung Die Messe für Die AUSUnd und Weiterbildung

Das bietet derWeiterbildUng Tag für Schüler und Eltern am Samstag in Bingen

Bingen (bs). Die nächste Berufsinformationsmesse (BIM) der IHK Rheinhessen findet am kommenden Samstag, 3. Februar, von 9 bis 14 Uhr, in Bingen statt. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) organisiert gemeinsam mit ihren Partnern jedes Jahr diese Kontaktmöglichkeit zwischen Ausbildungsunternehmen und Schülern. Über 70 Unternehmen und Institutionen von A wie Aldi bis W wie WIV präsentieren sich an ihren Ständen – es sind wieder mehr als im vergangenen Jahr. Gastgeber ist auch in diesem Jahr Werben gemeinsam für die Ausbildungsmesse und den Tag der offenen die Berufsbildende Schule, die den Tür an der BBS in Bingen: von links Dr. Ingrid Vollmer (IHK-GeschäftsMessetag mit ihrem Tag der offe- führerin), BBS-Schulleiterin Susanne Bopp und Eva Pertgen (erweiterte nen Tür verbindet. Das heißt, jeder, Schulleitung). der sich für eine schulische Weiter„Die Zukunft des Internets“ refe- so sind es jetzt 46 %. „Im Durchbildung interessiert, kann sich an schnitt braucht ein Unternehmen riert. der Schule über die Möglichkeiten Für die Arbeitgeber ist die Prä- zwei Monate, um eine offene Stelle zum Beispiel zur Erreichung der senz auf der Messe gleichfalls neu zu besetzen. Das ist ein völlig Fachhochschulreife (auch berufsvon Bedeutung. Eine Sonderum- neues Phänomen“, beschreibt Dr. begleitend) informieren. Koordination: frage der IHK hat ergeben, dass Ingrid Vollmer, Geschäftsführerin Die Messe bietet die Möglichkeit die Personalgewinnung für Un- der IHK Rheinhessen, das Dilemder Begegnung für Arbeitgeber ternehmen schwierig geworden ma. Das Personalmanagement suauf der Suche nach Personal und ist. Wie schwierig, zeigt der Ver- che also neue Wege an die Fachfür Schüler und Schülerinnen, die gleich mit den Werten aus dem kräfte von morgen zu kommen. sich noch nicht sicher sind, in welVorjahr: Nannten damals 34 % Vielleicht ja am Samstag in Bingen. che Richtung ihre Ausbildung geder Befragten die Personalfra- Die Messe steht jedem Interessierhen soll. Ebenso richtet sie sich an ge als größtes Entwicklungsrisiko, ten offen und kostet keinen Eintritt. die, die schon sehr klare Vorstellungen haben und erste Kontakte zu Betrieben knüpfen wollen. Für die erste Orientierung werden deshalb an den Ständen Schnupperkurse und in separaten Räumen Vorträge angeboten. So gibt es Infos zu Bauberufen, der Bundeswehr oder Arbeitsstellen beiRechtsanwälten und Notaren. Ein Kochkurs wird angeboten oder die Möglichkeit zu einer Fahrzeugbewertung. Auch die Berufsbildende Schule bietet Workshops an, zum Beispiel Deine Kontaktadresse den „Das erwartet mich in MatheDeine Kontaktadresse matik“ oder Projekte in den Elektrolaboren der Schule. Das Angebot ist spannend und Willkommen in umfangreich und so gibt es auch Deiner Zukunft Rheinstr. 24 Themen, die nicht direkt etwas mit Rechtsanwalts- und 56068 Koblenz der Berufsausbildung, dafür aber Rheinstr. 24 Notarfachangestellte/r Tel. 0261 30335-0 56068 Koblenz Fax 0261 30335-22/- 66 etwas sehr direkt mit der LebensEin Beruf für wache Köpfe E-Mail info@rakko.de welt der Jugendlichen zu tun haTel. 0261 30335-0 www.rakko.de Fax 0261 30335-22/- 66 ben, beispielsweise die Vorträge WWW.R ECHT-CLEVE R.I N FO des Datenschutzbeauftragten des E-Mail info@rakko.de www.rakko.de Landes, Christian Gottas, der zum WWW.R ECHT-CLEVE R.I N FO Thema „Selbstdatenschutz“ und

bingen Sa, 8. Feb 2014 9.00 - 15.00 Uhr BBs Bingen Pennrichstraße 9 (schulturnhalle) 55411 Bingen

AUS- Und WeiterbildUng bingen Sa, 8. Feb 2014 9.00 - 15.00 Uhr

bingen Sa, 8. Feb 2014 BBs Bingen 9.00 - 15.00 Uhr Pennrichstraße 9 (schulturnhalle) 55411 Bingen

BBs Bingen Pennrichstraße 9 Koordination: (schulturnhalle) Rheinhessen 55411 Bingen

Koordination:

Parallel zur BIM!

Rheinhessen

Rheinhessen

B U N D E S R E C H T S A N W A LT S K A M M E R

B U N D E S R E C H T S A N W A LT S K A M M E R

WWW.R ECHT-CLEVE R.I N FO

... Leistung addiert sich

WALZSTAHL BAUSTAHL BAUELEMENTE

Deine Ausbildung bei Thress ab dem 1. August 2019 zur/m Groß- und Außenhandelskauffrau/-mann zur Fachkraft für Lagerlogistik Was du mitbringen solltest: • Lern- und Leistungsbereitschaft • Freude am Kontakt mit Menschen • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein

Thress bietet dir: • Ein familiäres und leistungsorientiertes Umfeld • Dir stehen immer erfahrene Ausbilder zur Seite

Bewirb dich jetzt und lerne uns kennen! Frag nach einem Praktikum oder einer Betriebsbesichtigung.

Mehr Infos zu unserem Unternehmen unter: www.thress.de oder facebook.com/Stahlhandel Julius Thress GmbH & Co. KG Felix-Wankel-Straße 9 55545 Bad Kreuznach | Tel. 0671 / 709 - 0 www.thress.de

Sende deine Bewerbung an: Herr Niclas Theisen bewerbung@thress.de


MIB negniB negniB

ESSEMSNOITAMROFNISFUREB EID ESSEMSNOITAMROFNISFUREB EID

BIM BIM eiD rüf esseM eiD dnU -SUA gnUdlibretieW

Bingen

negnib 4102 beF .8 ,aS rhU 00.51 - 00.9 negniB sBB 9 eßartshcirnneP )ellahnrutluhcs( negniB 11455

Sa, 3. Februar

Bingen Bingen

9.00 - 14.00 Uhr

:noitanidrooK

BBS Bingen · Pennrichstraße 9 (Schulturnhalle) · 55411 Bingen nessehniehR

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

Bingen

Die Messe für Die AUS- Und WeiterbildUng

bingen Sa, 8. Feb 2014 en | Pennrichstraße 9 | 55411 Bingen 9.00 - 15.00 Uhr

de e

BBs Bingen Pennrichstraße 9 (schulturnhalle) Aufnahmevoraussetzung/en 55411 Bingen

ahr 2018/2019 werden für folgende Bildungsgänge ab sofort entgegengenommen: Dauer

1 Jahr (Vollzeit)

1 Jahr (Vollzeit)

2 Jahre (Vollzeit)

• Berufsreife / Hauptschulabschluss

• Abschlusszeugnis der Berufsfachschule Koordination: I mit Notendurchschnitt 3,0 und • in Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens 2x die Note „befriedigend“

• Qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlere Reife)

1-2 Jahre (Teilzeit, Abendunterricht)

• Qualifizierter Sekundarabschluss I • mindestens 2-jährige Berufsausbildung • Abschlusszeugnis der Berufsschule

1-3 Jahre (Teilzeit, Abendunterricht)

• Qualifizierter Sekundarabschluss I • bestehendes Berufsausbildungsverhältnis

2 Jahre (Teilzeit, Abendunterricht)

Bildungsziel • Berufliche Grundbildung • evtl. Anrechnung bis zu 1 Jahr auf die Berufsausbildung

• Qualifizierter Sekundarabschluss I

(Mittlere Reife) Rheinhessen

• schulischer Berufsabschluss zum/r Staatlich geprüften Assistenten/in • Fachhochschulreife (Fachabitur) nach Fachhochschulreifeprüfung und einschlägigem Praktikum

• Fachhochschulreife (Fachabitur)

• Kraftfahrzeugmechatroniker/in

• Kauffrau/mann für Büromanagement • Qualifizierter Sekundarabschluss I • mindestens 2-jährige abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung • Abschluss zum/zur • Automobilkauffrau/mann • Abschlusszeugnis der Berufsschule Staatlich geprüften Betriebsfachwirt/in • mindestens 1-jährige „einschlägige“ Berufstätigkeit, auch noch nach Eintritt in den Bildungsgang möglich

sprechenden Anmeldeunterlagen erhalten Sie an den Werktagen – außer samstags – ags bis 13:00 Uhr – im Schulsekretariat. sgänge ist der 1. März.

m Tag der offenen Tür am Samstag, 3. Februar 2018, von 9 bis 14 Uhr.

chülerorientiert... B B S Bingen – aktiv – modern – schülerorientiert… www.bbs-bingen.de

Reinschnuppern und Orientieren unsere Praxisexperten machen es möglich: ORIENTIERUNGSVORTRÄGE Die Vorträge finden im Schulgebäude in 2 Räumen (teilweise auch parallel) statt! Die Räume sind vor Ort ausgeschildert. Beginn

Thema

Raum

10:00 h

Erläuterungen zu den Ausbildungsberufen der Gefco Deutschland GmbH – insbesondere am Standort Mainz Gefco Deutschland GmbH

Raum 1

10:00 h

Vorstellung der Allit AG Kunststofftechnik und deren angebotene Ausbildungsgänge Allit AG

Raum 2

10:30 h

Bauberufe Ausbildung und Studium Karl Gemünden GmbH & Co. KG

Raum 1

10:30 h

Ausbildung zum/r Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel Projekt-Gruppe Auszubildende

Raum 2

11:00 h

Arbeitgeber Bundeswehr Karrierecenter der Bundeswehr Mainz

Raum 1

11:00 h

Hilfen zur Berufsorientierung Handwerkskammer Rheinhessen

Raum 2

11:30 h

Wie erhalte ich einen Studienplatz an der TH? Technische Hochschule Bingen

Raum 1

11:30 h

Berufsbegleitendes Wirtschaftsstudium Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Mainz

Raum 2

12:00 h

Hilfe, mein Kind studiert Technische Hochschule Bingen

Raum 1

12:00 h

Vorstellung der Fa. Dr. Heinrich Schneider Messtechnik und deren angebotene Ausbildungsgänge Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH

Raum 2

12:30 h

Meine Zukunft bei Mc Donald´s Mc Donald´s Restaurant

Raum 1

SCHNUPPERKURSE (finden direkt an den Ständen statt) Stand

Thema

Nr. 6

Kochen AMC Alfa Metalcraft Corporation Handelsgesellschaft mbH

Nr. 10

Keine Downloads, warum? Betrieblicher Datenschutz und Urheberrecht sowie: Benimmregeln für Auszubildende und die, die es werden wollen Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH

Nr. 19

Lustiges Werkzeuge-Raten Handwerkskammer Rheinhessen

Nr. 22

Inhalte praktische Ausbildung Altenpfleger/in, aus der Sicht des Azubis Stiftung Kreuznacher Diakonie „Martin Luther Stift“

Nr. 25

Qualitätssicherung durch geometrisches Messen i. d. industriellen Produktion Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH

Nr. 26

Starte als Rotlay-Azubi Deine Zukunft in der Allit-Unternehmensgruppe Allit AG Kunststofftechnik

Nr. 29

Ausbildung im Maurerhandwerk: Praxistest Karl Gemünden GmbH & Co. KG

Nr. 33

Reifenwechsel sowie Bewertung des Fahrzeugs Auto Pieroth GmbH & Co. KG

Nr. 36

Vorstellung unserer 3-Kammer LKWs Chefs Culinar West GmbH & Co. KG

Nr. 65

Speditions-Memory Spedition Schmelzer GmbH


:30 h

Bauberufe Ausbildung und Studium Karl Gemünden GmbH & Co. KG

:30 h

Ausbildung zum/r Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel Projekt-Gruppe Auszubildende

Raum 2

:00 h

Arbeitgeber Bundeswehr Karrierecenter der Bundeswehr Mainz

Raum 1

:00 h

Hilfen zur Berufsorientierung Handwerkskammer Rheinhessen

Raum 2

:30 h

Wie erhalte ich einen Studienplatz an der TH? Technische Hochschule Bingen

Raum 1

:30 h

Berufsbegleitendes Wirtschaftsstudium Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Mainz

Raum 2

:00 h

Hilfe, mein Kind studiert Technische Hochschule Bingen

Raum 1

:00 h

Vorstellung der Fa. Dr. Heinrich Schneider Messtechnik und deren angebotene Ausbildungsgänge Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH

Raum 2

:30 h

Meine Zukunft bei Mc Donald´s Mc Donald´s Restaurant

Raum 1

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

Bingen Bingen

Samstag, Die Messe für Die AUS- Und DIE 2018 BERUFSINFORMATIONSMESSE 3. Februar WeiterbildUng DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE 9 - 14 Uhr Koordination:

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

MIB

Die Messe für Die BBS BingenAUS(Schulturnhalle) Und Pennrichstraße 9 55411 Bingen WeiterbildUng Die Messe für Die

bingen Sa, 8. Feb 2014 9.00 - 15.00 Uhr BBs Bingen Pennrichstraße 9 (schulturnhalle) 55411 Bingen

AUS- Und BERUFSORIENTIERUNG BEGINNT HIER! bingen BIM n e g niB WeiterbildUng Rheinhessen

BBS Bingen · Pennrichstraße 9 (Schulturnhalle) · 55411 Bingen Koordination:

HNUPPERKURSE (finden direkt an den Ständen statt)

Kochen AMC Alfa Metalcraft Corporation Handelsgesellschaft mbH

2

r. 10

Keine Downloads, warum? Betrieblicher Datenschutz und Urheberrecht sowie: Benimmregeln für Auszubildende und die, die es werden wollen Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH

r. 19

Lustiges Werkzeuge-Raten Handwerkskammer Rheinhessen

r. 22

Inhalte praktische Ausbildung Altenpfleger/in, aus der Sicht des Azubis Stiftung Kreuznacher Diakonie „Martin Luther Stift“

bingen Sa, 8. Feb 2014 BBs Bingen 9.00 - 15.00 Uhr Pennrichstraße 9

nce

Starte als Rotlay-Azubi Deine Zukunft in der Allit-Unternehmensgruppe Allit AG Kunststofftechnik

ha C e

r. 29

Ausbildung im Maurerhandwerk: Praxistest Karl Gemünden GmbH & Co. KG

r. 33

Reifenwechsel sowie Bewertung des Fahrzeugs Auto Pieroth GmbH & Co. KG

r. 36

Vorstellung unserer 3-Kammer LKWs Chefs Culinar West GmbH & Co. KG

r. 65

Speditions-Memory Spedition Schmelzer GmbH

ein DBingen

Kaufmännische Dienstleistungen, Warenhandel, Vertrieb, Hotel, Tourismus & Sport

7

Banken & Versicherungen, Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Recht & Verwaltung

(Metall/Elektro/Konstruktion/Print/ Fahrzeuge/Gießerei/Lebensmittel)

3

Qualitätssicherung durch geometrisches Messen i. d. industriellen Produktion Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH

BIM

Rohstoffgewinnung, Produktion & Fertigung

6

Bau, Architektur, Vermessung & Gebäudetechnik 4

8

(schulturnhalle) Naturwissenschaften, 55411 Bingen 9

Informatik & Geografie 5

Gesundheit, Soziales, Lehre & Erziehung T

T

r. 25

Sa, 8. Feb 2014 9.00 - 15.00 Uhr

Land-, Forst- & Tierwirtschaft und Gartenbau

Thema

Nr. 6

Rheinhessen

Die Messe bietet Orientierung in neun farblich markierten Berufsfeldern: DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DER IHK, FH UND HWK 1

and

r. 26

BIM

Bingen Bingen

WEITERBILDUNG

Raum 1

Sprach-, Literatur-, Geistes-, Gesellschafts- & Wirtschaftswissenschaften, Medien, Kunst, Kultur & Gestaltung

BBs Bingen Koordination: Pennrichstraße 9 Damit die Schülerinnen und Schüler sich einen schnellen Überblick (schulturnhalle) über die Vielzahl der Berufe und Studienmöglichkeiten verschaffen Rheinhessen können, wurden die 350 verschiedenen Ausbildungsberufe in neun 55411 Berufsfelder Bingengegliedert. farblich unterschiedliche Verkehr, Logistik, Schutz & Sicherheit

Bingen

DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE

DIE MESSE FÜR DIE AUS- UND WEITERBILDUNG

Koordination:

Rheinhessen

Samstag, 3. Februar 2018 9 - 14 Uhr

Hamburger, Hot Wings, Backfisch und Pasta stehen im Zentrum des Geschehens bei HAVI. Wir übernehmen die komplette Logistik für Kunden wie McDonald’s, Nordsee, KFC und Vapiano. Für unseren Standort in Bingen suchen wir zum 01.08.2018

Koordination:

Azubis zum Fachlageristen BBS Bingen (Schulturnhalle) Pennrichstraße 9 und Berufskraftfahrer (m/w) 55411 Bingen

DAS BIETEN WIR DIR: • Du wirst Teil eines erfolgreichen Unternehmens und eines tollen Teams • Während der Ausbildung steht Dir ein erfahrener Azubi zur BERUFSORIENTIERUNG Seite und hilft Dir bei Deinem StartBEGINNT HIER! Rheinhessen Die Messe bietet Orientierung • Nach dem erfolgreichen Abschlussin Deiner Ausbildung bieten wir sehrfarblich gute Übernahmechancen und einen sicheren Arbeitsneun markierten Berufsfeldern: DIE BERUFSINFORMATIONSMESSE DER IHK, FH UND HWK platz 1 Berufskraftfahrer-Azubi zahlen wir6Deinen LKW-Führer• Als Land-, Forst- & Tierwirtschaft Kaufmännische Dienstleisschein und bezuschussen Deinen PKW-Führerschein mit bis zu und Gartenbau tungen, Warenhandel, Vertrieb, 750 Euro Hotel, Tourismus & Sport

BIM 2

Rohstoffgewinnung, Produktion & Fertigung (Metall/Elektro/Konstruktion/Print/ Fahrzeuge/Gießerei/Lebensmittel)

3 Bau, Architektur, Vermessung & Gebäudetechnik

HAVI Logistics GmbH 7 Am Ockenheimer 29 Banken &Graben Versicherungen, 55411 Bingen Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Herr Thorsten Drossel Recht & Verwaltung thorsten.drossel@havi.com Tel. (06721) 7908-8680 8

Gesundheit, Soziales, Lehre & Erziehung

4 Naturwissenschaften, Informatik & Geografie 5 Verkehr, Logistik, Schutz & Sicherheit

9 Sprach-, Literatur-, Geistes-, Gesellschafts- & Wirtschaftswissenschaften, Medien, Kunst, Kultur & Gestaltung

Damit die Schülerinnen und Schüler sich einen schnellen Überblick über die Vielzahl der Berufe und Studienmöglichkeiten verschaffen können, wurden die 350 verschiedenen Ausbildungsberufe in neun farblich unterschiedliche Berufsfelder gegliedert.

Bundesagentur für Arbeit


BINGEN

18 | Neue Binger Zeitung

KW 5 | 31. Januar 2018

Gemeinsamer Neujahrsempfang

„Jeder Mensch braucht ein Zuhause“

Familiäre Beziehungen der Partnerschaftsvereine

Caritas setzt sich für bezahlbaren Wohnraum ein

Bingen (red). Zum 3. Mal fand der gemeinsame Neujahrsempfang der beiden Binger Partnerschaftsvereine Nuits-St. Georges und Venarey-Les-Laumes anlässlich des 55. Jahrestags der Unterzeichnung des Elysee-Vertrags statt. Im Sitzungssaal der Binger Touristinformation begrüßten die Vorsitzenden beider Freundeskreise die zahlreichen Besucher. Unter ihnen auch Mitglieder des Binger Stadtrats und die Weinprinzessin Muriel Schmitt. Im Anschluss an die offizielle Begrü-

ßung durch die Vorsitzenden Elke Schröder und Christian Pieroth hielt auch der Leiter des Amts für Touristik und Partnerschaft, Dieter Glaab, eine Begrüßungsansprache, in der er nochmals auf die Wichtigkeit der persönlichen und auch familiären Beziehungen zwischen den Partnerstädten hinwies. In lockerer Atmosphäre bei einem Glas gutem Binger und Nuits-St. Georger Wein gab es noch viele Gespräche und einen regen Austausch unter den anwesenden Gästen.

Veranstaltungssaison hat begonnen Flyer und Broschüren informieren Bingen (red). Kaum hat das neue Jahr begonnen, legen sich die Veranstalter in Bingen und Umgebung schon ins Zeug. Dies merkt man nicht zuletzt an der Vielzahl an Printprodukten, die über die verschiedenen Veranstaltungen im gerade angelaufenen Jahr informieren. Ab sofort erhalten Sie in der Tourist-Information sowie auf Nachfrage auch postalisch folgende Flyer und Broschüren für 2018: Im Binger Veranstaltungskalender finden Sie sämtliche Veranstaltungen in und um Bingen. Ob als Printprodukt oder online: Hier können Sie sich einen sehr guten Überblick über das erste Halbjahr verschaffen. Die Highlights sind außerdem nochmal in einem Extra-Flyer zusammengefasst. Im Flyer der Meisterkonzerte sind alle neun Konzertereignisse der beliebten Kammermusikreihe gelistet. Alle Veranstaltungen rund um die Heilige Hildegard kann man der Broschüre „Mit Hildegard durch das Jahr 2018“ entnehmen, die Konzerte, Work-

shops, Exkursionen, Vorträge usw. im „Land der Hildegard“ bündelt. Im Unterkunftsverzeichnis finden Sie Informationen über Hotels und Ferienwohnungen in Bingen. Das Bingen-Magazin soll mit Reportagen, Interviews und hochwertigen Fotos Lust auf einen Besuch in Bingen machen. Themen sind diesmal u.a. eine Schifffahrt zur Loreley, die jungen Winzer, das Landesgartenschau-Jubiläum, Stefan George und der Hildegard von Bingen Weg. Karten zu den Veranstaltungen erhalten Sie in der Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, Tel. 06721-184206 oder touristinformation@bingen.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.  Foto: Stadt

Fundtier Bingen (red). Am Freitag, 26. Januar, ist im Gewerbegebiet Bingen-Sponsheim ein weiß-schwarzer kastrierter Kater gefunden worden. Er befindet sich in der Obhut vom Tierschutzverein Mensch und Tier in Bingen. Nähere Infos unter Tel. O157-79860850.

Bingen (red). „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ lautet das Jahresthema 2018 des Deutschen Caritasverbandes; Schwerpunkt ist der angespannte Wohnungsmarkt in Deutschland, der sozialpolitische Konfliktpotenziale mit sich bringt. Caritasdirektor Wolfgang Schnörr vom Caritasverband Mainz informierte die Gäste, die zum Jahresempfang seiner Organisation kamen, von fehlendem Wohnraum und fehlendem Zuhause. Dabei kritisierte er die Politik, die seit

zehn Jahren den sozialen Wohnungsbau vernachlässige. „Das rächt sich jetzt bei Familien mit Kindern, Alleinerziehenden, Rentnern, Arbeitslosen, Flüchtlingen. Sie finden derzeit keinen bezahlbaren Wohnraum in der Stadt Bingen und im Landkreis Mainz-Bingen.“ Um wohnungslose Menschen kümmert sich die Caritas in der Herberge in Bingen. Die Männer wohnen „auf Zeit“ oder in einer Wohngruppe für wohnungslose Menschen in Dietersheim. Landrätin Dorothea Schäfer kriti-

sierte steigende Mietpreise und die gestiegenen Grundstückspreise, die das Bauen für viele Bürger unmöglich machten und benennt die Verantwortung der Politik. Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser beklagt, dass die Familie als der Kern vergessen werde, der die Gesellschaft zusammenhalte. Dem Zusammenhalt als Mittelpunkt einer praktizierten Gemeinschaft müsse Rechnung getragen werden. Der Oberbürgermeister fordert, dass hierfür im sozialen Arbeitsmarkt Akzente gesetzt werden müssen. Die Beiträge des Unterhaltungsprogrammes der Feier lehnten sich eng an die Thematik an. Der Student Samuel Berger aus Mainz berührte mit seiner von Herzen kommenden Botschaft die Zuhörer außerordentlich. Die Musikschule Bingen mit Norma Lukoschek, Querflöte, und Hans-Roland-Schneider, Gitarre, unterhielt die Gäste mit brillantem Können (siehe Foto).  Foto: A. Stein

MGV zieht Bilanz Verdiente Mitglieder geehrt

Für langjährige Mitgliedschaft im Männergesangverein wurden Mitglieder geehrt.  Foto: Hans Werner Schmitt Kempten (rar). Mit zurzeit 146 Mitgliedern, davon 25 Aktiven, einer soliden finanziellen Basis und 14 öffentlichen und vier vereinsinternen Auftritten im vergangenen Jahr zog der MGV auf seiner Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz. „Wir müssen mit den Mitteln, die wir zur Verfügung haben, die nahe Zukunft planen“, so lautete das Fazit von Chordirektor ADC Werner Reitz, der den Chor schon seit mehr als 50 Jahren leitet. Schriftführer Rainer Reitz ließ das Jahr 2017 Revue passieren. Er erinnerte besonders an den Liederabend anlässlich 140 Jahren MGV in der Dreikönigshalle mit der Sopranistin Claudia Beck und dem Pianisten Sebastian Zierer. Aus

der Sicht des Dirigenten hat der Chor viele Termine ohne Pannen bewältigt. Natürlich blieb auch ihm nicht verborgen, dass sich die Leistungsfähigkeit mancher Stimmlagen, vor allem im 2. Bass, verändert hat. In diesem Jahr will er mit den Sängern ein bis zwei neue Liedsätze einstudieren. Um erfolgreich zu sein und für die nahe Zukunft zu planen, ist die regelmäßige Anwesenheit jedes einzelnen Sängers bei den Chorproben Grundvoraussetzung. Für den erkrankten Schatzmeister Wilfried Gütten beleuchtete Harry Rothschenk detailliert die Entwicklung des Kassenbestandes. Schatzmeister und Vorstand wurden einstimmig entlastet. In diesem Jahr plant der Chor ein Be-

nefizkonzert zur Sanierung der Kempter Pfarrkirche. Der Kreis-Chorverband Bingen ehrte August Bernd und Paul Frowein nachträglich für 50 Jahre Chorgesang, Toni Winter sen für 60 Jahre Chorgesang und die Ehrenmitglieder Anton Bernd und den kürzlich verstorbenen Werner Bernd für 70 Jahre Chorgesang. Für den aus terminlichen Gründen verhinderten 1. Vorsitzenden Gerhard Graf nahm Rainer Reitz die Ehrung vor. Berta Kamp und Ingrid Krick unterstützen den MGV seit 25 Jahren, Harry Rothschenk ist aktiv seit 40 Jahren und Karl-Heinz Höhn und Erwin Grathwol gehören dem Verein seit 50 bzw. seit 70 Jahren an.


31. Januar 2018 | KW 5

Neue Binger Zeitung | 19


BINGEN / REGION

20 | Neue Binger Zeitung

Termine VG Rhein-Nahe Hexentreiben Weiler. Die Hexen mit Herz laden am Donnerstag, 8. Februar, ab 11.11 Uhr auf den Dorfplatz zum Hexentreiben herzlich ein. Viel Prominenz und tolle Stimmung erwartet Sie.

CDU erteilt Tourismusabgabe klare Absage Stadt und Region in GmbH vermarkten / Gästekarte ins Spiel gebracht

Rathaus zu Trechtingshausen. Am Karnevalsdienstag bleibt das Rathaus für Sprechstunden geschlossen. Die nächsten Dienststunden finden wieder am Donnerstag, 15. Februar, in der Zeit von 17.30 bis 19.30 Uhr statt.

Familienzentrum Münster-Sarmsheim. Mitgliederversammlung des Familienzentrums am Donnerstag, 22. Februar, 20 Uhr, im Rathaus Café. Anträge müssen dem Vorstand mindestens zwei Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich vorliegen.

Stress Neurath. Am Samstag, 24. Februar, 10 - 15 Uhr, findet ein Tagesseminar „Locker sein macht stark Stress umwandeln in Lebenskraft“ im Dorfgemeinschaftshaus statt. Kosten: 39 € (inkl. Kaffee, Tee u. Kuchen), Anmeldefrist 17. Februar. Info: E-Mail alle@neurath-rhein.de. VG Gau-Algesheim

LVA Gau-Algesheim. Fackelwanderung des LVA am Freitag, 2. Februar, 17 Uhr, auf dem Laurenziberg und Kinderleichtathletik Hallenwettkampf am Sonntag, 11. März, Schloß Ardeck-Sporthalle.

KW 5 | 31. Januar 2018

Bingen (dd). „Der Tourismus ist mit ein Schwerpunkt in der Stadt“, sagte Oberbürgermeister Thomas Feser bei einem Pressegespräch der CDU-Fraktion. Eine GmbH im Tourismusbereich sei sinnvoll, zusammen mit der Stadthalle, die eine noch größere Auslastung vertrage. Für eine Tourismusabgabe sei der Verwaltungsaufwand zu groß und die Einnahmen mit knapp einer viertel Million Euro nicht ausreichend. Rund 1,6 Millionen Euro stehen im Haushalt für den Bereich Tourismus bereit. Zwar müsse die Stadt Vorausleistungen bringen, aber BUZ, Gewerbetrei-

bende und Winzer müssten sich auch einbringen und einen begehbaren Weg aufzeigen. „Ein großes Potential liegt brach“, so der Fraktionsvorsitzende Michael Stein und der Oberbürgermeister unisono. Es mangele an Betten in der Stadt. Genauso würden Arbeitgeber fehlen, die die Innenstadt belebten. Gab es in vergangener Zeit bis zu 40 Gaststätten, die tagsüber geöffnet hatten, so sei es jetzt nur noch eine Handvoll davon. „Und die öffnen nur noch gegen Abend“, so Heinrich Welpe. Der Tourismus sei ein wirtschaftlicher Faktor in der Re-

gion. Dabei müssten die Städte und die vier Weinregionen an einem Strang ziehen. Eine Gästekarte ist das Stichwort, Vergünstigungen für die Besucher bei Eintritt oder ÖPNV. Eine klare Absage erteilte Michael Stein der Tourismusabgabe. Warum soll ein Bäcker oder Handwerker an der Tourismusabgabe beteiligt werden? Nur weil ein Tourist in einer Bäckerei in Dromersheim ein Brötchen kaufe? Das sei der falsche Ansatz. Die Region müsse besser vermarktet werden. Wie? Das sei Aufgabe der neuen Geschäftsführung der GmbH. Mit der Bundesgartenschau werde die Infrastruktur nicht verändert. „Gerade sie ist eine Herausforderung“, so Feser. Blumenschiffe seien keine Nachhaltigkeit und nach der BUGA wieder weg. Auch die Mittel von 50 Millionen Euro für das gesamte Gebiet reichten nicht. „Gerade mal 38 Millionen Euro hat die Landesgartenschau gekostet“, machte der Oberbürgermeister das Verhältnis deutlich.  Archivfoto: E. Daudistel

Ordensfest des WCV Mitglieder geehrt / nächstes Jahr närrisches Jubiläum

Fassenachtsumzug Gau-Algesheim. Am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, findet um 14.11 Uhr der beliebte Fassenachtsumzug statt. Den närrischen Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Anmeldungen bis 10. Februar unter fassenachtszug-cvga@web.de oder bei R. Dapper, Tel. 06725-4223, Mobil 0171-2423993, bzw. bei A. Weber, Tel. 06725-5595, Mobil 0151-18333545.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

Prostatakrebs Sprendlingen. Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs lädt zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 1. Februar, 18 Uhr, in das ev. Gemeindehaus, Marktplatz 7, ein.

Närrischer B-Treff Sprendlingen. Am Donnerstag, 8. Februar (Weiberfastnacht), lädt die Bürgerliste um 15.11 Uhr zum Kreppelkaffee im B-Treff am Marktplatz 4 ein. Weiter geht es im B-Treff am Fastnachtdienstag, 13. Februar. Unter dem Motto „Mer gucke de Zug“ wird ab 11.11 Uhr zum närrischen Treiben eingeladen. Am Aschermittwoch, 14. Februar, lädt die Bürgerliste zu ihrem traditionellen Heringsessen ein. Der B-Treff ist ab 17.30 Uhr geöffnet. Um Anmeldung im B-Treff oder bei Gerhard Knell, Tel. 06701-3236, wird gebeten. VG Stromberg

Kindersachenbasar Waldlaubersheim. Am Sonntag, 25. Februar, findet in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in der Domberghalle der Kindersachenbasar des Basarkreises im Förderverein Kinderhaus statt. Listenverkauf Freitag, 2. Februar, 17 - 18 Uhr, in der Domberghalle. VG Langenlonsheim

Faszien-Training Langenlonsheim. Am Donnerstag, 15. Februar, 18.45 Uhr, beginnt in der neuen TV Halle ein Faszien-Training. Der Kurs geht über 6 Einheiten mit je 60 Minuten. Nichtmitglieder 30 €, Vereinsmitglieder frei. Anmeldungen und Infos bei Barbara Reißner, Tel. 06704-1891, E-Mail barbara-reissner@online.de.

Infoabend Gau-Algesheim. Am Mittwoch, 7. Februar, 18 Uhr, referieren Mitarbeiter der Kreisverwaltung im Albertus-Stift, Schulstr. 20, zum Thema „Heimkostenübernahme und Unterhaltspflicht der Angehörigen“. Der Vortrag ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Termine

VG Sprendlingen-Gensingen

Kindersitzung Die Jubilare eingerahmt von Sitzungspräses Ewald Lenhart (ganz links) und Vorsitzendem Dieter Rauber (ganz rechts).  Foto: A. Schmitt Weiler (red). Im Mittelpunkt des traditionellen Ordensfestes des Weilerer-Carneval-Vereins (WCV) standen Ehrungen verdienter Mitglieder. Ehrungen, die zusammen mehr als 745 Jahre Vereinsmitgliedschaft auf die Beine bringen, wie Sitzungspräsident Ewald Lenhart treffend bemerkte und das auch gleich mit einem närrischen Augenzwinkern, denn der Verein wird im kommenden Jahr sein 111-jähriges Vereinsjubiläum feiern, ein Geburtstag der kaum närrischer sein kann. Und gerade deshalb war die Veranstaltung im Cafe Belle Saal auch gleichzeitig ein deutliches Signal in diese Richtung, wie es der Vereinsvorsitzende Dieter Rauber bemerkte.

Sitzungspräsident Ewald Lenhart hatte die Aufgabe, die Jubilare zu würdigen, der Vorsitzende Dieter Rauber nahm die Auszeichnung mit Urkunde und Ehrennadel nebst Orden vor. Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten die silberne Vereinsehrennadel Katrin Biegner, Hermann Bootz. Gaby Klapper, Aline Klapper, Chantal Klapper, Christine Manz, Annette Richter und Otto Wipprecht. Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielt die goldene Ehrennadel Beatrice Felix. Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt Martin Bender, Karl-Heinz Fuchs, Norbert Genzler, Monika Grünewald, Marion Lautz, Jörg Maschtschenko, Astrid

Schmitt und Elke Schmitt. Für 65 jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Gerhard Gumbrich ausgezeichnet. Elferrat, Ehren-Ordensträgern und allen Amts- und Funktionsträgern wurde ebenfalls der Orden der Kampagne überreicht. Schließlich gab es für besondere Karnevalisten den Jahresorden der FEN (Förderation europäischer Narren), den Karsten Feld und Michael Schnaas erhielten. Herald Gebhart von der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval zeichnete Timo Pappert mit dem Jugendverdienstorden der Gesellschaft aus, was als Signal und Motivation an die Jugend zu karnevalistischen Aktivitäten verstanden werden soll.

Langenlonsheim. Am Sonntag, 4. Februar, 14.11 Uhr, werden die Kinder-Tanzgruppen der KarnevalFreunde alle Kinder aus Langenlonsheim und Umgebung mit ihrem Programm erfreuen.

Fastnacht Langenlonsheim. Mit dem Motto „Die KFL-Piratenfahrt, beim Säbel, Rum und Stoppelbart“ laden die Karnevalfreunde zur Sitzung am 10. Februar, 19.11 Uhr, ein. Region

Autorengruppe Region. Das nächste offene Treffen der Autorengruppe Mittelrhein findet am Samstag, 3. Februar, 18 Uhr, in Bingen in der Weinstube „Zur Sonne“, Badergase 12, statt.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 5 gültig ab 29.1.2018 Jacobs Krönung gemahlener Bohnenkaffee, versch. Sorten, (1 kg = 7.76) 500-g-Packung

Landliebe Joghurt versch. Sorten, (1 kg = 1.76) 500-g-Glas zzgl. 0.15 Pfand

35% gespart

31% gespart

3.88

0.88

Bananen 1 kg

Aktionspreis

1.69

Deutschland: Porree Kl. I Stück

Aktionspreis

0.49

Belgien/Niederlande: Rispentomaten Kl. I 1 kg

Spanien: Romana Salatherzen Kl. I, 3-Stück-Packung

Aktionspreis

1.11

Beste Wahl

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei RinderRouladen, -Braten oder -Gulasch Jungbullenfleisch, aus der Keule, SB-verpackt 100 g

37% gespart

0.88

Deutschland/Niederlande: Spitzkohl Kl. I, 1 kg

Aktionspreis

1.19

KalbsHüfte 100 g

Aktionspreis

1.79

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

SchweineStielkotelett 1 kg

Aktionspreis

3.99

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

23% gespart

9.99

Rotkäppchen Sekt oder Fruchtsecco versch. Sorten (1 l = 3.69) 0,75-l-Fl. Nur in der Fleisch-Bedienungstheke

Aktionspreis

1.99

Mirácoli Spaghetti mit Tomatensauce Klassiker 5 Portionen (1 kg = 4.40) 634-g-Packung 17% gespart

2.79

Monster Energy Drink versch. Sorten, koffeinhaltig (1 l = 1.98) 0,5-l-Dose zzgl. 0.25 Pfand 37% gespart

0.99

28% gespart

2.77

Steinhaus Tortelloni versch. Sorten, (1 kg = 3.99) 750-g-Beutel Aktionspreis

2.99

Bayreuther Aktien Zwick‘l Kellerbier (1 l = 1.35) 20 x 0,5-lFl.-Kasten zzgl. 4.50 Pfand 15% gespart

13.49

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

Aktionspreis

0.79

Schinkenspeck geräuchert 100 g

Aktionspreis

0.99

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Reinert Sommerwurst 100 g

Aggenstein Emmentaler Hartkäse, 45% Fett i. Tr. 100 g

Aktionspreis

0.69

20% gespart

1.59

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93




22 | Neue Binger Zeitung

KW 5 | 31. Januar 2018

www.hammer-heimtex.de

Ihre Nr.1 für Raumgestaltung

WINTERHAFEN SPECIAL - EVENTS Verwöhnen Sie sich doch einmal mit einem ganz besonderen Abend bei unseren Spezial-Events !!!

Nach Betriebsurlaub und Renovierungsarbeiten sind wir am 09.02.2018 wieder für unsere Gäste da Wir bieten Ihnen Deutsche-, Mediterrane- und Balkanküche Öffnungszeiten Montag bis Samstag ab 17 Uhr – Küche ab 17:30 Uhr Sonntag 11:30 bis 14:30 Uhr und 17 bis 22 Uhr · Dienstag Ruhetag

WSV

UNG L AGERR ÄUM W in

RESTAURANT WINTERHAFEN · HAFENSTRASSE · 55411 BINGEN AM RHEIN TEL.06721-12520 MOBIL 0160 94771395

m 10.02. 2018 erkauf bis zu ter-S chlu ss -V

JacquardDekostoff, 100% Polyester, ca. 140 cm breit.

9.-

FrottierSerie „Points“, 100% Baumwolle. Handtuch, ca. 50x100 cm.

6.99

3.99 je

Passendes Duschtuch erhältlich!

4.

99 lfm

Am Giener 13  55268 Nieder-Olm Tel. 06136 9215-0

Die EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH bietet Nahwärme aus ihrem Verteilnetz nach der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) an. Der Wärmeliefervertrag enthält in § 6 Preisänderungsklauseln. Die darin enthaltenen Preisänderungen sind auf den 1.1., 1.4., 1.7. und 1.10. eines jeden Jahres festgesetzt worden. Als Basis für den Jahresgrundpreis gilt der Lohnindex in der Energieversorgung (116,3); Fachserie 16 des Statistischen Bundesamtes. Für den Arbeitspreis gelten als Basis der Betriebsmittelkostenindex (123,7), der Kostenindex für Holz (93,5) sowie der Kostenindex für Heizöl (45,54 €/hl); Fachserie 17 des Statistischen Bundesamtes. Als Basis für den Jahresmesspreis gilt der Lohnindex in der Energieversorgung (116,3); Fachserie 16 des Statistischen Bundesamtes. Nahwärmepreis einschließlich 19 % Umsatzsteuer (in Klammern Preise ohne Umsatzsteuer): Einheit Jahresgrundpreis PG Arbeitspreis PA Jahresmesspreis PM

01.10. – 31.12.2017 33,11 € (27,82 €) pro kW/Jahr

01.01. – 31.03.2018 33,42 € (28,08 €) pro kW/Jahr

73,72 € (61,95 €) pro MWh 213,64 € (179,53 €) pro Jahr

72,72 € (61,11 €) pro MWh 217,95 € (183,15 €) pro Jahr

Nieder-Olm, Januar 2018 EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH

Schaffell-Art „Flori“, 100% Mikrofaser Acryl, ca. 55x80 cm. je

TEPPICHBODEN

RESTE Auch in der Größe ca. 40x80 cm erhältlich!

9

1.m2

ab

89.99

39.

Auch in der Größe ca. 155x220 cm erhältlich!

29.95 99

99

3-Kammer Kopfkissen „Comfort“, Füllung: 90% Daunen, 10% Federn, Klasse 1, Bezug: 100% Baumwolle, ca. 80x 80 cm.

199.99

Taschenfederkernmatratze „Active Marin”, klimatisierend, punktelastisch, Bezug abnehmbar und waschbar bis 60°C, Gesamthöhe 22 cm.

99.99

Sie sparen 50%

Kassettendecke „Comfort medium warm“, Füllung: 90% Daunen, 10% Federn, Klasse 1, Bezug: 100% Baumwolle, ca. 135x200 cm.

499.-

10 Jahre

GARANTIE

299.-

Sie sparen 200,-

55545 Bad Kreuznach

Mainzer Straße 19 • 0671 / 74156 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr

HS04a_18

Kundeninformation Nahwärmepreis ab dem 1. Januar 2018

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Süd-West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

29_HAM_HS04a_18_WSV_135x262,5.indd 1

17.01.18 10:37

Ihr Pro spe kt in unsere r Zeitun g? Nichts leicht er als das!

Sprechen Sie uns an, wir verteilen günstig und zuverlässig über unsere Zeitungszusteller im Rhein-Nahe-Verbund.  Bingen und Bad Kreuznach: Joachim Kübler : Tel. 0671-79607613

Neue Binger Zeitung - Kreuznacher Rundschau

NOTRUF

NOTRUF

BEI KANAL- UND ABFLUSSPROBLEMEN!

NOTRUF

NOTRUF

Rüdesheimer Str. 108 55545 Bad Kreuznach Fax 0671/4831813 info@kanal-wittlinger.de www.kanalreinigung-wittlinger.de


31. Januar 2018 | KW 5

Neue Binger Zeitung | 23

Familienanzeigen HAPPY BIRTHDAY

Mit tiefer Bestürzung haben wir, die BFV Hassia Bingen, vom Tod unseres Mitglieds

Liebe Oma Moni, zu deinem 70. Geburtstag wünschen wir dir alles Liebe und Gute.

Dein Luca und Eltern In tiefer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, Vater, Schwiegervater und Opa

Jürgen Otto Rathke

KLAUS KLEIN erfahren.

Eine heimtückische Krankheit hat ihn viel zu früh aus seinem Leben gerissen und bei uns allen große Trauer ausgelöst. Klaus Klein war auf ehrenamtlicher Basis viele Jahre zuletzt als Stadionbeauftragter – für Hassia Bingen tätig. Hierfür danken wir ihm sehr. Er war Träger des silbernen Ehrenabzeichens, welches ihm aufgrund seiner Verdienste für den Verein verliehen wurde. Lieber Klaus, wir danken Dir für Deine großartige Unterstützung und Deine Treue zu unserem Verein. Die BFV Hassia Bingen wird Dir immer ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie sprechen wir unser Mitgefühl und unser tief empfundenes Beileid aus. Der Vorstand und die Mitgliedschaft

* 12. 02. 1943 † 16. 01. 2018

In Liebe und Dankbarkeit: Monika Rathke Esther, Henri und Jette sowie alle Angehörigen Die Trauerfeier mit der Urne findet am Freitag, dem 02. Februar 2018, um 13.00 Uhr auf dem Friedhof in Bingen-Büdesheim statt. Die Urnenbeisetzung ist zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis. Ein Kondolenzbuch liegt aus. Anstelle von Blumen und Kränzen freuen wir uns über eine Spende zur Unterstützung von Alzheimer Forschung Initiative e.V., Spendenkonto: IBAN: DE 19 3702 0500 0008 0634 00, BIC: BFSWDE33XXX, Bank für Sozialwirtschaft Köln, Kennwort: Jürgen Rathke.

Lieber Opa Hans-Paul!

70

Jahre sind es wert,

dass man dich besonders ehrt. Es ist schön, dass wir Dich haben! Herzlichen Glückwunsch von Laetitia , Florentina, Marie und Max

Helfer Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

IN SCHWEREN STUNDEN Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge

MARLIES WENDEL Bestattungen

Bestattungen

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a ` Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi


e c i v r e S

& ng u t l a h r e t Un Ostseeinsel

schwerer Vorname TreueZolas bruch † 1902

Weissagerin

Kippschaltergeräusch skandinavische Währungseinheit Hauptgoldmünze der USA

zusammenstürzen

Hülsenfrucht

Stimmzettelbehälter ausgest. Riesenlaufvogel

persönliches Fürwort

offiziell

hoher Fabrikschornstein

Blutarmut

Insel vor Athen

Holzenglisch: raummaß rot (veraltet) Initialen AuspuffDürers † ausstoß

Sterbeort Wallensteins

eindrücken

Geburtsstadt von Angela Merkel

Märchenfigur

Fremdwortteil: Wärme, Hitze

chem. Zeichen: Holmium

altes Maß der Motorenstärke

Kulthandlung moderne Musikrichtung zu jener Zeit

fressen (Rotwild) ehem. Einheit für den Druck

Zeichnung im Holz

Parteimitglieder

Musikzeichen im Psalm

Kalifenname

negatiKimono- ves elektrisches gürtel Teilchen

bestimmter Artikel (4. Fall)

Schlinge zum Einhängen e. Hakens

U N S A S S E N A P F F U E

jede, jeder

Krume

A K H A P L M A N D

A R E R

französischer Artikel

Schutzwall

Auflösung des letzten Rätsels S A Z E N T E A R P I S L E S E N F N E I N T E A M E H M A U S E N N E L I L D R S T E D N E L E E E I M P O M W I L L E A A T S T O G E N O T A E N A L A N I A H L N E U T B E R Z A

K R A T Z E R

M I E S S P I R E B E G E N G E

L E K

L V O V N E

M I N O R A T

M P A I P R N I I K A

Z O R T N D E R E P R L L E A N T I E Z E U E L I S R E B I R E G T M A U I G A T M

S E U R O N E S O D I D N S I E K E K U N T O K A N N V R G E I R C E S E R B E I U N G

Die Auflösung dieses Rätsels K R finden Sie auf unserer Internetseite P T U Dwww.neue-binger-zeitung.de G E

Manuskriptprüfer

Tuch herstellen

chem. Zeichen: Osmium

Plunder, Altwaren

Dienststelle, Instanz

gesetzlich Fragewort

weißes liturgisches Gewand

Los, Fügung

Handlung

besitzen

den Fußboden polieren

Ausmaß

Fußballstrafstoß (Kw.)

Lichtkranz

nach oben

Luftfahrzeug

landwirtsch. Gut

persönliches Fürwort

Abk.: Sinus

Buch der Bibel

aufgebrühtes Heißgetränk

Abschnitt

Sprechen Sie uns an: Christine Kasimir Telefon 06721 - 91 92 13 c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

darstellen

Haarbüschel

Volksstamm in OstAfrika

Buchen Sie hier Ihren exklusiven Werbeplatz.

Fremdwortteil: mit

Gralsritter

Shop, Geschäft

französisches Grußwort

Arbeitsweise

Fimmel

Anteilnahme

italienisch: ja

deutsche Vorsilbe

Süßigkeiten essen

Mailänder Opernhaus lateinisch: Luft

österr. Komponist † 1948

Schlagader

Bewohner des Kantons Uri

Nutzfläche f. Kleinanbau Süßwasserraubfisch

Anrufung Gottes

Bündnis

Autor von „Robinson Crusoe“

große Masse

Motto

Alkoholart

zensieren

Pfütze

Backstelle

Inserat

morsch

Scheren der Schafe

Dorf

Einfühlungsver- elastisch mögen

lässig

Getreideschalen

Thema eines Werkes

Hauptstadt Grönlands gefälschte Banknote

USSchauspieler (Richard)

Kletter-, Singvogel

Gelände, Fläche W-41s

B

A T S T G R L A A T L T B R O H L

M D A S O S L K O A S L A C N T

Q A U M O G A S S E T E T E W T A L E H E L S A L E

L K R T R A G B A R

W-40s


31. Januar 2018 | KW 5

Neue Binger Zeitung | 25

Fassenacht in Weiler

Kreismusikverband Kreismusikverband Rhein-Hunsrück Rhein-Hunsrücke.V. e.V. Musikverein1921 1921 Musikverein Weiler e.V. Weiler e.V.

Grußwort zur Weilerer Fastnacht 2018 Wenn’s draußen stürmisch ist und schneit Ist wieder einmal Fastnachtszeit. Vergessen sind dann alle Sorgen, das Herz ist voller Freud drum gilt das Motto heut: Es wird geschunkelt und gelacht, in Weiler feiert man Fassenacht. Weiler ist besonders, wie ich meine, leistet sich 2 Fastnachtsvereine, und da hab ich unverhehlt, die Hexen noch nicht mitgezählt.

Man kann es drehen oder wenden, bei uns ist sie in guten Händen, unsere Fassenacht am Rhein, wo könnte sie denn schöner sein:

grüßt die Weilerer Hexen mit präsentieren: präsentieren: Herz, den CCW und WCV mit dreifachdonnerndem Helau!!!

In Weiler, das im ganzen Land Für Feste, Fastnacht wohl bekannt. Und wir, wir feiern Fassenacht, bis Aschermittwoch, Tag und Nacht, mit Hexen, Club und WCV Das meint – und mit Euch – dreimal Helau. ganz ohne Narreschell, die OB – Marika Bell

www.mv-weiler.de

HELAU ilerer Weitere der WeInformatione r! Narrenscha

Weitere Informatione

m

Raimund

etzler

Meisterbetrieb www.raimund-metzler.de

Rodungen für den Neubau der Umgehung Gaulsheim im Zuge der L 419 werden jetzt für die Bürger die Vorbereitungen für den Baubeginn an der neuen Straße sichtbar“, teilte der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Henrik Hering in Mainz mit. Mit über 7 000 Kraftfahrzeugen pro Tag sei die heutige Ortsdurchfahrt hoch belastetet.

ten für die 1,4 Kilometer lange Neubaustrecke beginnen in dieser Woche. Ab Februar 2008 werde das Brückenbau werk über die Bahn hergestellt. Der erforderliche Straßenbau erfolge zeitversetzt und parallel zu den Brückenbauarbeiten. „Die Fertigstellung der Umgehung, in die das Land rund vier Millionen Euro inves tiert, ist bei einem planmä

 Sanitär

 Kaminsanierung

 Heizung

 Wasserinstallation

m

andré media group© & (03681) 45 380-KD15685-W42--07.03.2008--AD62-KC

 Solaranlagen  Wartungsdienst  persönliche Beratung und Betreuung

Raimund

Rodungen für den Neubau ten für die 1,4 Kilometer lange der Umgehung Gaulsheim im Neubaustrecke beginnen in Ab Februar für die Bürger die Vorberei- 2008 werde das Brückenbau tungen für den Baubeginn an werk über die Bahn hergestellt. der neuen Straße sichtbar“, Der erforderliche Straßenbau teilte der rheinland-pfälzi- erfolge zeitversetzt und parallel sche Verkehrsminister Henrik zu den Brückenbauarbeiten. Hering in Mainz mit. „Die Fertigstellung der Mit über 7 000 Kraftfahrzeu- Umgehung, in die das Land gen pro Tag sei die heutige rund vier Millionen Euro inves Ortsdurchfahrt hoch belastetet. tiert, ist bei einem planmä

Zuge der • L 419 Untergasse 6 • Ober-Olm  werden (0 61 jetzt 36) dieser 99 71Woche. 21

etzler

Meisterbetrieb www.raimund-metzler.de

 Sanitär

 Kaminsanierung

 Heizung

 Wasserinstallation

andré media group© & (03681) 45 380-KD15685-W42--07.03.2008--AD62-KC

 Solaranlagen  Wartungsdienst

WCV Altweiberball In Weiler ist zur fünften Jahreszeit immer de „Deifel“ los. Besonders der WCV versteht es zum „carnevalistsichen“ Endspurt nochmal richtig abzufeiern. Nach der mehrwöchigen Sitzungskampagne in Weiler geht es für den Verein direkt am Altweiberdonnerstag, 8. Februar 2018, in die nächste Runde. Beim diesjährigen WCV Altweiberball wirbelt im Vorprogramm ab 20.11 Uhr der amtierende Deutsche Meister im Herrenballett: die „WCV Tornados“. Ab 21.11 Uhr startet die Partyband „TOUCHDOWN“ mit ihrem musikalischen Liveprogramm und die „Altweiberball -Party“ kann beginnen. Einlass ist ab 19.11 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt an der Abendkasse bis 21 Uhr nur 7 € inkl. einem Freigetränk und danach für alle „Sparbrötchen“ entspannte 7 € (ohne Getränk). Der WCV achtet den Jugendschutz. Der „Muttizettel“ befindet sich als Download ab sofort als beschreibbare PDF auf der Homepage wcv-weiler.de.

 persönliche Beratung und Betreuung Untergasse 6 • Ober-Olm •  (0 61 36) 99 71 21


REGION

26 | Neue Binger Zeitung

KW 5 | 31. Januar 2018

Wolf neuer Kreisbeigeordneter

Nach 13 Jahren in den „Unruhestand“

Digitalisierung und bezahlbarer Wohnraum stehen auf der Agenda

Adam Schmitt als Kreisbeigeordneter verabschiedet

Landrätin Dorothea Schäfer führte Steffen Wolf in sein Amt als Beigeordneter ein.  Foto: E. Daudistel Mainz-Bingen (red/dd). Ab Donnerstag, 1. Februar, heißt der Erste Kreisbeigeordnete im Landkreis Steffen Wolf. Landrätin Dorothea Schäfer führte den Jugenheimer im Kreistag in sein Amt ein. „Auf die Zusammenarbeit mit Steffen Wolf freue ich mich sehr“, sagte Schäfer. Der 37-jährige Sozialdemokrat

wird Stellvertreter der Landrätin. Künftig ist er zudem verantwortlich für die Bereiche Bauen und Umwelt sowie das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ), für alle weiterführenden Schulen im Landkreis, die Schülerbeförderung, den ÖPNV und das Gebäudemanagement des Kreises. Für Wolf ist es was Besonderes, vor dem Kreistag zu stehen: „Ich bin aufgeregt“, bekannte er. Er freue sich auf sein Amt und die damit übernommene Verantwortung. Für ihn, der seit 2005 in der Kreisverwaltung tätig ist, sei es ein Neubeginn. Sein Vorgängerhabe große Fußstapfen hinterlassen. Als Schwerpunkte seiner Arbeit als Kreisbeigeordneter will sich Steffen Wolf vor allem um die weitere Digitalisierung im Schulbereich kümmern: Zudem gehört die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ebenfalls auf die Liste seiner wichtigsten Themen. Auch müsse ein regionales, integriertes Verkehrskonzept entwickelt werden, um die zum Teil untragbaren Zustände für Pendler zu verbessern.

Närrischer Fahrplan Züge und Busse: Spätverkehr bis 2 Uhr Bingen / Region (red). An den tollen Fastnachtstagen wird insbesondere der Spätverkehr am Altweiber-Donnerstag und FastnachtSamstag in Rheinhessen wieder erweitert und ab Mainz in viele Richtungen sowie in Ingelheim, Bingen und der VG Gau-Algesheim bis 2 Uhr verlängert. Dafür sorgen der Rheinland-Pfalz-Takt, die Verkehrsunternehmen sowie

die Städte Ingelheim und Bingen durch zusätzliche Züge und Busse. Einen Überblick über die umfangreichen Zusatz- und Spätverkehre in und um Bingen an Fastnacht hat der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund zusammengestellt. Weitere Infos zum Zusatzverkehr von Bussen und Bahn auf der Homepage der Neuen Binger Zeitung.

Mainz-Bingen (red). Nach 13 Jahren scheidet Adam Schmitt als Beigeordneter aus dem Amt. Als hauptamtlicher Beigeordneter war er Vertreter des Landrats und hat die Geschicke des Landkreises mitgelenkt. Dass der Volljurist geschätzt wird, zeigten die zahlreichen Gäste, Kreistagsmitglieder, Bürgermeister, Vertreter der Schulen und von Verbänden, im Sitzungszahl der Kreisverwaltung. Viele Wünsche wurden ihm zuteil für seinen neuen Lebensabschnitt, den „Unruhestand“. „In Deinem Eifer und Elan bist Du nicht zu bremsen gewesen“, erinnerte Landrätin Dorothea Schäfer an das Wirken des Kreisvize. Ehe er 2005 das Amt übernahm, hatte Schmitt bereits Erfahrung als Politiker in der Verbandsgemeinde und im Kreis gesammelt. Kurz ließ die Landrätin die Vita des 68-jährigen Weilerer Revue passieren. Vom Bereichsleiter einer Brauerei und als Geschäftsführer des Gaststättenverbandes ging die Karriereleiter nach oben. Im Kreis trug er Verantwortung in den Bereichen Bauen und Umwelt sowie Schulen und Gebäudemanagement. Drei Schwerpunkte stellte Dorothea Schäfer in den Vordergrund. Er habe die Schulstandorte gestärkt und gemeinsam mit der Stadt Mainz den ersten Schulentwicklungsplan auf den Weg gebracht. Ein gut bestelltes Feld überlässt Schmitt seinem Nachfolger Steffen Wolf, der

Landrätin Dorothea Schäfer verabschiedete Adam Schmitt im Beisein Foto: E. Daudistel seiner Frau Elke.  am 1. Februar die Nachfolge antritt. Die Kreisstraßen seien in einem guten Zustand. „Die Bilanz ist beeindruckend und wäre ohne den Einsatz von Adam Schmitt nicht möglich gewesen“, so Schäfer. Öfter habe er bei einer Flasche Wein Skeptiker überzeugt, plauderte die Landrätin aus dem Nähkästchen. Ein dritter Schwerpunkt sei das Heimatjahrbuch gewesen. Hier zeige sich das Interesse an den Menschen und seiner Heimat. Klaus Penzer dankte Schmitt im Namen der Bürgermeister des Kreises für die stete Unterstützung der Gemeinden: „Du hast die Atmosphäre aufgeheitert, auch wenn die Stimmung gerade nicht so gut war.“ Erwin Malkmus, Fraktionsvorsitzender der FWG und langjähriger

Weggefährte von Schmitt, erinnerte an wechselnde Koalitionen im Kreistag. Mit Adam Schmitt habe sich der Landkreis zum Bildungskreis im Land entwickelt und sei fest mit dem Namen Schmitt verbunden. Moderiert wurde der Nachmittag von dem Leitenden staatlichen Beamten Dr. Stefan Cludius: „Schmitt hat sich eine strukturierten Ablauf des Programms gewünscht.“ Heiter wurde es, als Cludius in einer kleinen Bilderpräsentation Fotos aus dem Leben des Kreisbeigeordneten zeigte. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Menna Mulugeta aus der Heimatgemeinde von Adam Schmitt. In Anlehnung an Andreas Bouranis Song sang sie: „Ein Hoch auf dich, auf jetzt und ewig“.

„Zwei Hühnerbeine und ein Ei, das ist der Ruf der Polizei“ Verkehrserziehung für Kinder aus Grundschule und Kindergarten

Fastenzeit erleben Bilderausstellung in der Pfarrkirche Gau-Algesheim (rar). „Kreuzbetrachtungen – Ein Weg durch die Fastenzeit 2018“, so lautet das Motto einer Bilderausstellung, die in der katholischen Pfarrkirche St. Cosmas und Damian am Freitag, 16. Februar, 19 Uhr, eröffnet und später auch in der Ockenheimer Kirche von der Pfarrgruppe präsentiert wird. Der maronitisch-katholische Christ Georges El Sabbagh hat diese Bilder gemalt. Er ist im Libanon geboren und dort mit seinen Eltern und seinen jüngeren Geschwistern aufgewachsen. Seit 20 Jahren lebt er in Deutschland und wohnt mit sei-

ner Frau und seinen drei Kindern in Ockenheim. Jedes seiner bunten, attraktiven Bilder drückt ein Thema aus. Bevor er zu Pinsel und Farbe greift – so erzählt der tiefgläubige El Sabbagh – fasst er seine Ideen, Gedanken und Vorstellungen in Worte und schreibt diese auf. Leuchtende helle, warme Farben wie Rot, Hellblau oder Grün, einfache Striche ohne Details, Symbole der Hoffnung, das in seinem Glauben tief verwurzelte Vertrauen, das sind die charakteristischen Merkmale seines künstlerischen Schaffens.

Schweppenhausen (red). Was gibt es Besseres als Kinder mit Spaß und Humor existentielle Themen zu vermitteln? Der Puppenbühne Mainz ist dies vom 17. bis 19.01.2018 gelungen. Die Polizistinnen und Polizisten haben den Kindern viel beigebracht und sie an Themen des Straßenverkehrs herangeführt, sie aber auch über Sicherheitsfragen aufgeklärt. Am ersten Tag wurden zunächst einmal die Eltern zu einer Informationsveranstaltung eingeladen und über das Konzept

und die Arbeit der Puppenbühne Mainz in Kenntnis gesetzt, aber auch auf Verhaltensweisen aufmerksam gemacht. Parallel dazu wurden die Kinder in den Räumen der Grundschule Schweppenhausen auf die Veranstaltung vorbereitet. Am nächsten Tag versammelten sich alle Kinder der 1. und 2. Klasse der Grundschule Schweppenhausen, der Wackelzähne der Kita Naseweis und einige Waldlaubersheimer Kinder in der Turnhalle und erlebten dort in zwei Gruppen ein Puppenspiel

zum Thema „Sicherheit und Polizei“. Den Abschluss bildeten am Freitag, den 19.01.2018 praktische Übungen im Straßenverkehrt, die sowohl in der Kita „Naseweis“, als auch an der Grundschule Schweppenhause stattgefunden haben. Die Veranstaltung war nicht nur eine gelungene Kooperation der Grundschule Schweppenhausen mit der Kita Naseweis und einigen Eltern aus Waldlaubersheim, sondern auch einfach eine sinnvolle und tolle Sache.


31. Januar 2018 | KW 5

Neue Binger Zeitung | 27

Mein Gartenjahr FEB

RUA

R

Klaus Reutter Gartenservice

Der Garten erwacht Ouvertüre für das Gartenjahr

Meisterbetrieb Mobil 0173/9841158

P. Krah · Rheinstr. 68 Patricia Krah Tel. 06743-949252 Rheinstr. 68 55413 Niederheimbach

Im Winter schon an den Frühling denken. Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern

Tel./Fax 06743-949252 55413 Niederheimbach

Theo Schmidt Bauunternehmen

Glücklich, wer seinen Garten auf die vier Jahreszeiten hin geplant und gepflanzt hat. Ob Immergrüne, markante Sträucher, Bäume mit auffälligen Rinden, dem Glitzern des Raureifs oder Morgentaus in den Gräsern ... der Winter zeigt im Garten viele Reize. Aber ab Februar, wenn es gelegentlich schon wieder sonnige und an geschützten Stellen sogar spürbar warme Stunden gibt, sehnt man sich doch nach mehr! Wer genau hinschaut, sieht auch schon bald die ersten Vorboten für das Neue Gartenjahr: Einige frühe Blumenzwiebeln sprießen und zeigen frisches Grün und erste Blüten: Schneeglöckchen, Krokusse, Winterlinge (Eranthis hyemalis), Schneestolz (Chionodoxa luciliae) ... schon die Namen weisen auf die außergewöhnliche Fähigkeit dieser Zwiebelblumen hin, den Winter mit frischen Farben auszutreiben. Aber auch ei-

nige Stauden zählen zu den beliebten Winterblühern. Der Klassiker ist sicherlich die Christrose, es gibt weiße, rotblühende und fast schwarze Sorten, die, einmal etabliert, über viele Jahre zu auffallenden und attraktiven Schmuckstücken heranwachsen. Bald zeigen sich auch Frühlingsanemonen, Buschwindröschen und Lerchensporn als frühe Stauden. Nicht zu vergessen, die winterblühenden Gehölze, von denen einige nicht nur mit ihren Blüten, sondern auch mit ihrem Duft auf sich aufmerksam machen: Schneeball, Seidelbast, Zaubernuss oder Winterblüte sind so für uns Grund zur Freude, und bieten gleichzeitig den Frühaufstehern unter den Insekten wichtige Nahrungsquellen. Winterblüher richtig platzieren Ein wichtiges Gestaltungsmittel bei der Gartenplanung sind auch Farben und Wuchshöhen. Die hö-

heren Pflanzen gehören eher in den hinteren Bereich von Beeten, damit sie die kleineren nicht verdecken. Ideale Pflanzpartner für Winterblüher sind immergrüne Hecken und Sträucher, weil sie einen klaren Hintergrund schaffen, vor dem sich auch unscheinbare Winterschönheiten prominent sehen lassen. Es lohnt sich, für die Pflanzplanung und Gestaltung der Beete den Rat eines Experten für Garten und Landschaft zu nutzen - Landschaftsgärtner kennen sich mit Pflanzen aus und können sie perfekt inszenieren. Groß: „Ein besonderes Erlebnis ist es auch, mit Kindern auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten zu gehen. Wer zum Beispiel einmal die winzig kleinen roten weiblichen Blüten der Haselnusssträucher (Corylus) entdeckt hat, wird mit noch größerem Vergnügen Haselnüsse essen.“  grünes-presseportal.de

G M B H

55546 Pfaffen-Schwabenheim • Kreuznacher Str. 65 Tel.: 06701/961317 • www.bauschmidt.com

55411 Bingen 06721/13753 06707/914905 0171/2141778

Preiswert • Kompetent • Seriös

Haus & Garten

Garten- und Landschaftsbau Gartengestaltung Abbrucharbeiten Pflasterarbeiten aller Art

Mahir Gül · Saarlandstraße 365 · 55411 Bingen Tel. 06721-698966 · Mobil 0163-1844428 guelhausundgarten@hotmail.com

Sie n für

aus:

ühre

rten ergä t n i W ter Fens n Türe isen Mark

Wir f

metallbau lehr Wer genau hinschaut, sieht auch schon bald die ersten Vorboten für das Neue Gartenjahr: Schneeglöckchen und Winterlinge sprießen und zeigen frisches Grün und erste Blüten.

Carl-Zeiss-Straße 19 · 55129 MZ-Hechtsheim www.metallbau-lehr.de


28 | Neue Binger Zeitung

KW 5 | 31. Januar 2018

• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim · Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

Raumgestaltung Ralf Mussen Saubere Arbeit zum günstigen Preis

Rauhfaser Tapezieren und Streichen Kleinarbeiten aller Art Hausmeisterservice Im Bumert 3 b, 55452 Rümmelsheim e-Mail: ralf.mussen@freenet.de

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

Telefon: 0157 / 57429085

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

Montage, Handel und Vertrieb von Montage, Handel und Vertrieb von Fenster, Türen, Rollläden aller Art Fenstern, Türen, Art. Energieausweise für Rollläden Vermietungaller &Verkauf Verglasungen & Innenausbau Energieausweise für Vermietung &Verkauf. Markisen, Insektenschutz und vieles mehr Verglasungen & Innenausbau. Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (01738424554) Gensingen (01738424527) Markisen, Insektenschutz und vieles mehr. E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de

www.schreinerei-finkenbrink.de

Nahestraße 2a · 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (0173/8424554) Gensingen (0173/8424527) E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I


Gesundheit und Hilfe für alle Generationen Neue Tagesklinik ab 1. Februar Rheinhessen-Fachklinik Alzey startet ambulantes Angebot für erwachsene Menschen Bingen (red). Nur noch wenige Tage, dann eröffnet die Rheinhessen-Fachklinik Alzey in Bingen eine neue psychiatrische Tagesklink inklusive Institutsambulanz. Ab Donnerstag, 1. Februar, werden erwachsene Menschen in der Mainzer Straße 57, ehemalige Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Mainz-Bingen, ambulant behandelt. Potenzielle Patienten können sich an das AufnahmeManagement der RheinhessenFachklinik Alzey wenden und sich

in die Warteliste eintragen lassen (Telefon 06731-50-1384, Mail AllgemeinPsych@rfk.landeskrankenhaus.de). Die Tagesklinik ist montags bis freitags von 8.30 bis 16.45 Uhr geöffnet für Menschen mit psychiatrischen und psychosomatischen Problemen. Geboten wird ein strukturiertes Behandlungsprogramm in einer therapeutischen Gemeinschaft. Ein multiprofessionelles Team bestehend aus Ärzten, Pflegenden, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten

und Psychologen sorgt sich um das Wohl der anvertrauten Patienten. Die Behandlung in der Tagesklinik erfolgt tagsüber, die Abende und Wochenenden verbringen die Patienten in ihrer heimischen Umgebung. Für die RheinhessenFachklinik ist Bingen kein unbekanntes Pflaster. Die Klinik betreibt hier bereits eine betreuende Tagesstätte für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen.

Jutta Nerger Impulse für Sie

Wohlfühlen & Balance Die Anregung der körpereigenen Schwingung fördert Wohlgefühl, Entspannung & Selbstheilungskräfte. www.juttanerger.de – Tel:06725-309337

BREZAN Hildegardisstraße 5 55411 Bingen 06721/34811

www.Pflegedienst-Brezan.de info@pflegedienst-brezan.de

Greenpeace weist Weg zu Meeresschutzgebiet

„Da mussten wir uns engagieren“

Antarktisches Weddellmeer von Industriefischern bedroht

950 Euro Spende zugunsten von Anthony Eardley

Torsten Bensing, Janina Binner und Bernd Hermes (v.l.n.r.) haben auf dem TH-Gelände ein Hinweisschild zum Antarktischen Weddellmeer aufgestellt.  Foto: privat Bingen (red). Einen Wegweiser mit der Aufschrift „Weddellmeer Antarktis: 14.105 Kilometer“ hat die Greenpeace-Gruppe Bad Kreuznach auf dem Gelände der TH Bingen, welche die Aktion ausdrücklich unterstützt, aufgestellt. Mit der Aktion machen die Ehrenamtlichen auf eine historische Chance für den Meeresschutz aufmerksam: Im Herbst entscheidet die Antarktis-Kommission CCAMLR (Commission for the Conservation of Antarctic Marine Living Resources) über die Schaffung des weltgrößten Meeresschutzgebiets im Weddellmeer. „Die Ant-

arktis erscheint vielen so weit weg; dabei ist sie unser gemeinsames Welterbe und gehört uns allen. Wir müssen die einzigartigen Ökosysteme der Antarktis erhalten, bevor die industrielle Fischerei dort neue Fanggebiete erschließt“, sagt Torsten Bensing von Greenpeace Bad Kreuznach. Der fortschreitende Klimawandel lässt die antarktischen Eismassen schmelzen und öffnet bislang unzugängliche Regionen für die industrielle Krillfischerei. Krill, Schwärme von Kleinkrebsen, ist für das Überleben von Pinguinen, Walen und Robben unerlässlich.

Gensingen (red). Seit neunzehn Jahren findet jedes Jahr am ersten Advent der Gensinger Weihnachtsmarkt statt. Die Einnahmen aus den Standgebühren kommen dabei traditionell einem karitativen Zweck zugute. In diesem Jahr geht die Summe von 950 Euro an Anthony Eardley aus Gensingen. Im ersten Halbjahr 2017 kam bei einer Routine-Untersuchung heraus, dass Tony an Leukämie erkrankt ist. Einen Tag später bekam er die erste Chemo. Von diesem Tag an war das Leben der Familie auf den Kopf gestellt. Tägliche Fahrten zwischen ihrer Arbeitsstelle und der Uniklinik Mainz bestimmten das Leben von Rita Eardley. 250 Euro hatte man auf dem Weihnachtsmarkt

eingenommen, doch dank der Hilfe vom Elite Jahrgang 2010, Vorsitzende Andrea Albrecht Preiß, Hof und Gartengestaltung Christian Engel, Autoglas Wintec Uwe Kiese, Dachdeckerbetrieb Mark Jones, Walldorf GmbH Garten und Landschaftsbau Michael Schütz, Physiopraxis Crombach sowie einer privaten Spenderin aus Gensingen konnte die Spende auf 950 Euro aufgestockt werden. Die Familie Erdley, Isolde Tobe, Organisatorin des Weihnachtsmarktes, und Ortsbürgermeister Armin Brendel, bedanken sich ganz herzlich bei den Spendern.  Foto: privat


30 | Neue Binger Zeitung

Straußwirtschaften & Gutsausschank

Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de.

Aspisheim

Weingut Murach Do. - Sa. ab 17 Uhr Gutsausschank Zum Weinfässchen So. ab 16 Uhr Horrweiler Straße 6, Tel.: 06727-1255 Donnerstag frisches Mett, Hausgemachte Pfannen Kotelett Sa. 03.02. geschlossen

Bad Münster- Ebernburg

Gutsausschank Zum Remis‘chen Geschlossen Weinhaus Schlich, Burgstr. 3, Tel.: 06708-22 05

Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Weingut Preiß, Langgasse 18 Tel.: 06727-1375

Guldental

Weinstube Zur Hilberschemer Stubb Fr. & Sa. ab 18 Uhr Zehnthofstr. 2, Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr Diese Woche: Schnitzel an einer und ab 17 Uhr herzhaften Käse-Sauce Nächste Woche: hausgemachte Pfannkuchen mit einer herzhaften Füllung

Weingut Saladin Schmitt Münster- Sarmsheim Rheinstraße 60, Tel.: 06721-43711 www.weingut-saladin-schmitt.de

Täglich ab 16 Uhr Sa. Ruhetag!

Mi.-Sa. ab 17 Uhr So./Fe. ab 16 Uhr

Oberhausen

Im Gutshof zu Gast bei Fallers, Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2, Tel.: 0175-8 31 86 68 Wir öffnen wieder am 03. März 2018. Außerhalb unserer Öffnungszeiten Feiern aller Art möglich

Pfaffen- Schwabenheim

Lenkas Weinstube Gewerbestraße 4 Tel.: 06701-205870 Deutsch-Böhmische Küche

Fr. + Sa. ab 18 h So. ab 12 - 14.30 h & ab 18 h

Schloßböckel- heim OT Tal

Härters Felsenstübchen Ringstraße 3, Tel.: 06758-6240

Fr. u. Sa. ab 18 Uhr So. ab 16 Uhr

Sprendlingen

Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen, Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte

Tiefenthal

Gutsausschank „Zum Mühlenhof“ Münsterthaler Str. 1

Waldlaubersheim Straußwirtschaft Paulus Windesheimer Str. 8, Tel. 06707-1338

Immobilien SYMBIOSE VON LICHT UND FREIRAUM! Architektenhaus Luce

Weitere Informationen unter: Telefon 06721 1548210 ▪ www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Angebote Bgn.-Büdesheim, 1 Zi.-App., sowie in Bingerbrück: 1 WG- Zi. zu vermieten, ab sofort frei Tel. 06721/1596592 oder 0157/71199888 Bgn.-Stadt, zentrale Lage, 3 ZKB, auf Wunsch EBK, ca. 75m², WG-geeignet, 125.2kWh, renov., ab Vereinbarung zu verm., Miete 540€+NK+KT Tel. 0151/40186439 FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880 Bgn.-Stadt, 5-Zi. Whg.,2.OG, ca. 100m², Kü., Parkpl., Liftnutzung mögl., KM780€+NK60€ pro Kopf+3 MM KT, ab sofort zu verm. Tel. 0171/9494092 Grolsheim, zu verm.: 3 ½ Zimmer u. Abstellkammer, 90m² + Garten + Teich, gr. Terr., Nutzfl. ca. 100m², PKW-Stellpl., frei ab 01.05.2018, KM700€+NK+KT Tel. 0160/1507669

Do.-Sa. ab 18 h So. ab 17 h

Wallhausen

Weinhaus Barth Do., Fr. ab 18 Uhr Hauptstraße 52 So. ab 17 Uhr Tel.: 06706-554 o. -212, Reservierungen 0175-64 35 203 Samstags Gesellschaften bis 30 Personen nach Absprache möglich

Winzenheim

Weinstube Meinhard Kirchstraße 13, Tel.: 0671-4 30 30

Mi.-Fr. ab 19 h Sa. u. So. ab 18 h

Winzenheim

Feldmann‘s Weinstube Windesheimer Straße 65, Tel.: 0671-920 19 67

Fr., Sa. u. So. jeweils ab 17 Uhr

Bgn.-Stadt, 2 Zi.-Whg., 75m², Terr., auf Wunsch Gartennutzung, ab sofort zu vermieten Tel. 06721/185178 Münster-Sarmsheim, 2ZKoNiB, ca. 60 m², Dachgeschoß, 350€+NK Tel.: 06721/96310 Mo.-Fr. 8.00 -12.00 Uhr u. 13.00-17.00 Uhr 2ZKB-Balk., 63m², TG-Platz, Nähe Stadtbhf Bgn., ab 01.03.18 an NR/-in zu verm., KM 450€+NK 150€+50€ Stellpl.+ 2 MM KT Tel: 0176/24342872 Bgn.-Sponsheim, ab 01.05.18, 1. OG, 80m² Wfl., 3 ZKB m. DU, Abstellr., gr. Balk. 20m², 440€+NK+2 MM KT, keine Tiere Tel. 06721/43129

Immobilienanzeige?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 info@neue-binger-zeitung.de

Pluschkés Preisüberraschung! Weiler: Herrl. Reihenendhaus mit gr. Doppelgarage. Ca. 133 qm Wohnfl. verteilt auf 5 Zi, Kü, Bad mit Eckwanne, Dusche und WC, GWC, 2 Balkone, Wintergarten und Terrasse, dazu ein gr. Gartenholzhaus, Vollkeller mit Hobbyraum. Areal ca. 230qm. Bauj. 2000, Gastherme von 2000 E-Wert: 76,5 (kwh qm a) Kaufpreis: nur 245.000,– €

Pluschke-Immobilien-Bingen www.pluschke-immobilien.de Tel.: 06721/43192

Besichtigung Mo. bis Fr. 15-17 Uhr Traumhaft schöne Eigentumswohnungen in Bingen-Büdesheim, Hitchinstr. 3 2 Zi. 3 Zi. 4 Zi.

ab 178.000,– Garten/Balkon ab 279.800,– Garten/Balkon ab 310.800,– Garten/Balkon Penthäuser ab 294.800,– Dachterrasse EnEV: B, 35,7 kWh/(m²·a), Gas, A. *Alle Preise zzgl. 3,57% Maklercourtage inkl. 19% MwSt.

Oder rufen Sie uns an! TS-Immobilien Tel 0671 97088459

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246 Whg. in Waldalgesheim gesucht, 3 ZKB, 80-100m², Parterre, bis 700€ inkl. NK, Garage od. Stellpl. Tel. 0157/77031360 Große Garage in Weiler oder Umgebung ab sofort zu mieten gesucht Tel. 0176/43308999 Professor der TH Bingen sucht mit seiner Familie (4 Pers.) ein EFH zum Kauf in Bingen und Umgebung. 150-170 m², 4 Schlafzimmer, ein Garten und gute Nachbarschaft wären perfekt für uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht unter Tel. 06721/9492931.

Schnäppchen Kaufangebote Teppich Läufer 70/200 Indo Mir rot wg. Fehlkauf (NP 239€) jetzt 59€ abzugeben Tel. 06721/799128

Fr.-Sa. ab 17 Uhr

Waldalgesheim- Gutsausschank Rothenbach Fastnachtssonntag Im Winkel 3 u. Rosenmontag Tel.: 06724-1648 o. ab 16.11 Uhr 06707-8063 Hausball Tischreservierung möglich Eintritt frei

KW 5 | 31. Januar 2018

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Unterricht VWLer bietet Einzelnachhilfe zu Hause in Mathematik, Englisch und Spanisch inkl. Oberstufe in Bingen und Umgebung, 10 Jahre Erfahrung. Tel. 0173/9785812

Modellautos /HO/Null, neu, abzugeben Tel. 06721/12352 Unterbau für Eisenbahn (mit Rollen) zerlegbar, abzugeben Tel. 06721/12352

8-eckigen Wohnzimmertisch aus Schiefer, Durchm.=100 cm, H=48 cm (ohne Beschädigungen) umständehalber zu verkaufen, 50€ Tel. 06721/12647

Sonstiges Ich bügele Ihre Wäsche Tel. 06721/186243 (AB), ich rufe zurück

Private Kleinanzeige?

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 anzeigen@neue-binger-zeitung.de


31. Januar 2018 | KW 5 

Neue Binger Zeitung | 31

Stellenanzeigen

Schifffahrt

täglich inklusive

Vertriebstätigkeit

bei festem Kundenstamm mit langfristiger Perspektive. Bedingung: freundliches und gepflegtes Auftreten, sicher im Umgang mit Menschen, Führerschein und PKW. Gründliche Einarbeitung. Rufen Sie an unter: 0173-5927348

Rentnerin/Rentner

für feste Liefertouren mit Sprinter in KH/Wöllstein morgens und/oder nachmittags gesucht. Geringfügig oder Teilzeit.

VERKÄUFERIN • Teilzeit mit Festanstellung oder Vollzeit • Berufserfahrung erwünscht, aber keine Voraussetzung • Für unser Fachgeschäft in Rüdesheim

(m/w)

Seit mehr als 180 Jahren backen wir in der Bäckerei Laquai voller Leidenschaft & Tradition. Zu unserem Stammhaus in Lorch gehören 10 Bäckereifachgeschäfte. Engagement & Freude an der Arbeit erwarten wir. Gutes Betriebsklima, seriöse Bezahlung und einen sicheren Arbeitsplatz bieten wir!

Taxi-Team Wiesbaden Frau Bartelt · 0611 - 404031

Kurierfahrer/innen auf 450,– € Basis gesucht

KFZ-Mechaniker/innen auf 450,- € Basis für samstags gesucht

Tel. 06721/4902585 Easy Cargoflex UG

Haben wir Interesse geweckt? – Schicken Sie noch heute ihre kurze, schriftliche Bewerbung an: Backhaus Laquai • Markt 1 • 65391 Lorch buero@baeckerei-laquai.de Telefon 0 67 26 / 98 60

Lecker schmeckt ‘s besser – www.backhaus-laquai.de

Minijob für Schüler und Studenten Deutschlands führender Frühstücksdienst sucht Schüler und Studenten (m/w ab 16 J.) für Haushaltsbefragungen in den frühen Abendstunden. 11 € / Std. Tel.: 0671-20989148 Bad-kreuznach@morgengold.de Dussmann Service

flexible Reinigungskräfte Unser Team benötigt ab sofort in den Gebieten Bad Kreuznach und Bingen Unterstützung:

Produktionsmitarbeiter m/w Schichtbereitschaft erforderlich

Staplerfahrer m/w

Erste Berufserfahrung erforderlich

für unseren Standort in Bad Kreuznach gesucht.

Elektrohelfer m/w

Arbeitszeit nach Vereinbarung.

Speditionskaufmann m/w

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich bitte in unserer Niederlassung in Frankfurt am Main 069/405890-18 oder unter E-Mail: kristina.lasic@dussmann.de

Führerschein + PKW wünschenswert Schichtbereitschaft erforderlich

Wir freuen uns, Sie persönlich kennen zu lernen! AB Zeitpersonal GmbH Bosenheimer Str. 202 • 55543 Bad Kreuznach • Tel. 0671/796077-0 Fax 0671/796077-20 • badkreuznach@ab-zeitpersonal.de • www.ab-zeitpersonal.de

Die Stadtwerke Bingen am Rhein suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Straßenbaumeister/ -Techniker oder Ingenieur oder vergleichbare Ausbildung (m/w) mit 39 Wochenstunden, zunächst befristet auf ein Jahr. Eine Weiterbeschäftigung wird grundsätzlich angestrebt. Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/aktuelle-stellenausschreibungen Die Bewerbungsfrist endet am 19.02.2018. Für Fragen steht Ihnen Herr Werkdirektor Marco Mohr unter der Tel.-Nr. 06721/9707-13 gerne zur Verfügung.

Auszubildende zur zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w) für die Zahnarztpraxis Dr. Hebermehl in Bingen ab sofort gesucht!

Unsere Praxis bildet Sie in der Assistenz in allen Bereichen der Zahnheilkunde aus (außer KFO). Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Lust auf eine längerfristige vertrauensvolle Zusammenarbeit haben, kontaktieren Sie uns per Email an georg.hebermehl@yahoo.de

Wir freuen uns auf Sie! Wir sind ein mittelständiges Elektrounternehmen und suchen zur Unterstützung unseres Teams in Mainz ab sofort

einen / eine Elektroinstallateur/ in (Elektroniker/ in für Energie- und Gebäudetechnik) in Vollzeit Ihr Aufgabengebiet umfasst: hauptsächlich Prüfungen ortsveränderlicher und ortsfester Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3 sowie andere allgemeine Elektroarbeiten Sie verfügen über: eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Elektroinstallateur ( Elektroniker/ in für Energie- und Gebäudetechnik ) Führerschein Klasse B Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Dussmann Service Deutschland GmbH Theodor-Heuss-Allee 108 60486 Frankfurt am Main www.dussmanngroup.com

Wilhelmstraße 7 · 55411 Bingen · Tel: 06721 / 15467

Wir suchen zuverlässige Austräger/innen gerne auch Schüler, Hausfrauen-/männer oder rüstige Rentner zum Verteilen der Neuen Binger Zeitung, 1x wöchentlich am Mittwoch für:

· Dorsheim, · Teilgebiet von Rümmelsheim Wer sein Taschengeld aufbessern möchte oder Interesse hat, sich etwas dazuzuverdienen, meldet sich bitte bei:

Frau Beilmann, Telefon 06721-9192-22 (von 12 - 16 Uhr) oder vertrieb@neue-binger-zeitung.de

Die Stadtverwaltung Bingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w) für das Steueramt in Vollzeit (39 Stunden pro Woche). Die vollständige Ausschreibung mit Informationen zum Aufgabengebiet und Anforderungsprofil finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.bingen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/aktuelle-stellenausschreibungen Die Bewerbungsfrist endet am 10.02.2018. Für Fragen steht Ihnen der Amtsleiter, Herr Werner Pfeifer, unter der Tel.Nr. 06721/184-235 gerne zur Verfügung.


9.950,-

Bei uns für

FORD Fiesta Celebration 3-Türer, 1,25 l 44 kW (60 PS), EZ: 12.2016. Viele weitere Ford-Modelle als Tageszulassungen sofort verfügbar.

Leichtmetallfelgen

1

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts/ außerorts/kombiniert: 5,1/3,8/4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 99 g/km, CO2-Effizienzklasse: B.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

®2

FORD FIESTA CELEBRATION – TAGESZULASSUNG

Fensterheber

1

Die Ford Flatrate Audiosystem Sparen Sie jetzt:  NULL Anzahlung mit Bluetooth Freisprechanlage € 6.440 NULL Wartungskosten FGS 5. Jahr LEDbis 50.000km Tagfahrlicht Klimaanlage  NULL Garantiesorgen Nebel 4 Jahre lang scheinwerfer Elektr.

Tolle Ausstattung. Unglaublich günstig.

EZ 09/13, KM 32.950, KW 103, PS 140, Farbe: Panther Schwarz Metallic, Geschwindigkeitsregelanlage, Bi-XenonScheinwerfer, Panorama-Schiebedach, Klima, Bordcomputer, TFL, Vordersitze beheizb., uvm. 17.450 €

Ford Kuga 2.0 TDCi DPF 2x4 Trend

EZ 10/14, KM 34.900, KW 92, PS 125, Farbe: Frost Weiß, Start-Stop-System, Ford Navi, Klima, Park Pilot System hi., Sicherheitstrennnetz, Bordcomputer, Isofix-Halterung, elektr. FH, uvm.  12.950 €

Ford Focus Turnier Sync Edition

EZ 02/16, KM 29.600, KW 44, PS 60, Farbe: Frost Weiß, Klima, Bordcomputer, Knieairbag für Fahrer, Berganfahrassistent, USB-Eingang, Lederlenkrad, Wärmeschutzverglasung, Klima, uvm.  9.350 €

Ford Fiesta 1.25 Trend

EZ 05/14, KM 64.900, KW 51, PS 69, Farbe: Midnight Schwarz Metallic, StartStop-System, Frontscheibe u. Vordersitze beheizb., Klima, Bordcomputer, Getränkehalter, Isofix-Halterung, uvm.  6.450 €

Ford KA 1.2 Titanium

Eco-Bonus Eco-Bonus

10.000,10.000,*

bis zu bis zu präsentieren

€ €

8.580,8.580,-

16.990,16.990,Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 kW (150 PS), 6-Gang,Ford Start-StoppKraft stoff verbrauch Kuga Trend System, Frontantrieb, Kombiniert: Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 1106,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km AukW (150 PS), 6-Gang, Start-Stoppßerorts: 5,4 l/100 km. CO 2-Emission: System, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 C Au145 g/km. CO2-Effizienzklasse: l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km ßerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Wir tauschen unsere Vorführwagen

Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), Frontantrieb, KombiKraft5-Gang, stoffverbrauch Ford Fiesta niert: 4,7 l/100 km Innerorts: Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. PS), 5-Gang, Frontantrieb, KombiCO2-Emission: niert: 4,7 l/100107 kmg/km. Innerorts: CO -Effi zienzklasse: B 6,1 2l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. CO2-Emission: 107 g/km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

€inkl. Mwst

€Fahrzeugpreis

23.990,23.990,€ -Diesel-Prämie 7.000,€ -Fahrzeugpreis 7.000,-

9.540,9.540,€inkl. Mwst

€ Fahrzeugpreis

13.540,13.540,€ -Diesel-Prämie 4.000,€ -Fahrzeugpreis 4.000,-

inklusive UVP inkl. Klimaanlage Fracht und Ford und Radio Garantieschutzbrief €UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €Diesel-Prämie

Ford KUGA inklusive Klimaanlage und RadioKUGA Ford UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €Diesel-Prämie

Ford FIESTA Ford FIESTA

32.890,32.890,Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, KraftstoffStart-Stopp-System, verbrauch Ford Edge, Allrad, Kombiniert: 5,9kW l/100 5-türig, 2,0 l TDCi 132 (180km PS), Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 6-Gang, Start-Stopp-System, 5,5 l/100 km. CO2-Emission: Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100152 kmg/ zienzklasse: B km. CO2-Effi Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

€inkl. Mwst

€Fahrzeugpreis

42.890,42.890,€ -Diesel-Prämie 10.000,€ -Fahrzeugpreis 10.000,-

inklusive UVP inkl. Klimaanlage Fracht und Ford und Radio Garantieschutzbrief €UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €Diesel-Prämie

Ford EDGE inklusive Klimaanlage und RadioEDGE Ford

*Eco-Bonus in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie nicht Kombination mitgilt anderen Prämien. DieFinanzierung Möglichkeit eines der Kombination mit individuellen Prämien von Inzahlungnahme Auto-Pieroth bleibt *Eco-Bonus in gilt Höhe voninbis zu 10.000 EUR bei Barkauf oder Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger eines hiervon unberührt.mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Gebrauchtwagens Gilt beim Kauf bis zum 31.03.2017 und Zulassung bis zum 31.03.2018 Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.03.2017 und Zulassung bis zum 31.03.2018

Kraftstoffverbrauch KA+ Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 kW (70 PS), 5-Gang,KA+ Frontantrieb, Kraft stoff verbrauch Kombiniert: 5,0 l/100 Innerorts: Limousine, 5-türig, 1,2 km l Ti-VCT 51 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, 114 km g/km. km. CO2-Emission: Kombiniert: 5,0 l/100 Innerorts: CO -Effi zienzklasse: C 6,62 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

€inkl. Mwst

€ Fahrzeugpreis

10.580,10.580,€ -Diesel-Prämie 2.000,€ -Fahrzeugpreis 2.000,-

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €Diesel-Prämie

Ford KA+ Ford KA+

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief inklusive Ford Protect 5. Jahr bis max. 50.000 km Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Wir Neufahrzeuge von FORD und MAZDA * 18. - 20. Dezember 2008 Oder keine Plakette? EDEKA aktiv markt Wolst Oder keine Plakette? Jetzt wechseln! Gau-Algesheim Jetzt wechseln!

INVENTURVERKAUF

Kw 05 18  
Kw 05 18  
Advertisement