Page 1

Neue Binger Zeitung Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

23. Jahrgang ¡ KW 1

Mittwoch, 3. Januar 2018

laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de laubenthal-immo.de laubenthal-bau.de

FIBABaugeld

Kompetenz & Erfahrung seit 1992 Kompetenz & Erfahrung seit 1992

06721/155700 Kompetenz &info@laubenthal-immo.de Erfahrung seit 1992 06721/155700 info@laubenthal-immo.de 06721/155700 info@laubenthal-immo.de

fĂźr Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

beraten ... finanzieren ... betreuen

Niedrigzinsen Niedrigzinsen Kompetenz in Immobilien und jetzt sichern! Finanzierung aus einer Hand. jetzt sichern! Niedrigzinsen Die Zinsangebote EgalgĂźnstigsten ob Ihre Zinsbindung heute aus einer Vielzahl von Jetzt oder in 3Ihre Jahren endet: Egal ob Zinsbindung heute jetzt sichern! Anbietern. aktuelle oder in 3Niedrigzinsen Jahren endet:sichern! Jetzt

0%

s 12 ng bi aktuelle is Niedrigzinsen sichern! ďŹ nanzieru Kaufpre ¡Egal – ng g la ru ob Ihre Zinsbindung heute ie ch fs aunz nsna ZiuďŹ e ba Ohn Neu ! ng oder ¡in 3 Jahren endet: Jetzt ra ru ie Vo nz g im la e na ďŹ hraufsch au–us ss Jans lu 3Zi zu sAhn nsNiedrigzinsen ech f bi¡O bl aktuelle sichern! sa in Z raus! e vor Jahr im Vo bis5 zu 3 Jahre – lag fsch Sondertilgung bisau 10% ohne Aufpreis â– Ă„nderung Tilgung ns Ohne Zider us! ra Vo 2x kostenlos im eTilgung hrmĂśglich Individuelle, ehrliche â–  Ă„nderung der bis zu 3 Ja

undkostenlos persÜnliche Beratung ■Sondertilgung bis zu–5 % p. a. 2x mÜglich ohne Zeitdruck und ohne ■ Einfache und schnelle Sondertilgung bis zuKosten. 5 % p. a. ■ Abwicklung Änderung der Tilgung Öffentliche Mittel ■ Einfache und schnelle 2x kostenlos mÜglich Egon Goebel ■ Abwicklung ■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a. SparkassenBetriebswirt ■ Kaufhausgasse 10 schnelle ■ Einfache und Gleich TerminTel. vereinbaren: 55411 Bingen 0157-81892892 Abwicklung oder Egoninfo@krueger-immobilien.de Goebel Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater ■ Kaufhausgasse 10 Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310

Kaufhausgasse 10 oder egon-goebel@web.de

55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Regionale und ßberregionale Angebote Gleich Termin vereinbaren: Ihr unabhängiger Finanzberater oderaus egon-goebel@web.de ßber 250 Bankanbietern. Egon Goebel www.krueger-immobilien.de 95.016 95.016

Ihr unabhängiger Finanzberater Kaufhausgasse 10 Ein Partner der www.krueger-immobilien.de 55411 Bingen Tel. 0163-7853310 Partner der oderEinegon-goebel@web.de Antje Mßller Ihr unabhängiger Finanzberater I M MOBILIEN www.krueger-immobilien.de Vermittlung und Beratung Ein Partner der 95.016

ETW in Ingelheim

Ruhige Lage! 3 ZKB, Loggia, Einbaukßche, ca 90 m² Wohnfläche, Garage. Frei ab April 2018.

Aus einer Vielzahl von Bankpartnern erstellen wir Ihnen Ihr gßnstigstes Finanzierungskonzept Repräsentanz Aspisheim/Mainz

FIBAFIBABaugeld Baugeld

55116 Mainz Telefon: 06131-2100510

55459 Aspisheim Telefon: 06727-953282 : 0172-6131581 fĂźrMobil Neubauten. Kauf /Anschlussfinanzierungen

Grandiose Kulisse fĂźr Comedians in Bingen. 

Foto: Martin Kämper

Tickets fĂźr Binger Comedy Nights Begge Peder, Heissmann und Rassau in Wagenausbesserungshalle Bingen (red). Am ersten Abend der „Binger Comedy Nights“, dem 7. Juni, Ăśffnet sich die BĂźhne fĂźr den Begge Peder und Heissmann und Rassau alias Waltraud und Mariechen. Wie 2016 ist die Alte Wagenausbesserungshalle vor der grandiosen Kulisse des Mittelrheintals mit dem Mäuseturm der Veranstaltungsort. Was andere kaum zu denken wagen, er spricht es aus: der Begge Peder. Der Hausmeister mit dem unverwechselbaren Gebiss kennt kein Tabu. Und verschont keinen. Nicht die Ehefrau, nicht die Nachbarn und nicht seine Kumpels. Peinliche Erlebnisse auf der Kreuzfahrt, skurrile Beobachtungen bei Ikea, Be-

gegnungen der dritten Art auf der Tupperparty – der Begge Peder ist dabei, wenn andere ins Fettnäpfchen treten, und kommentiert jeden Ausrutscher mit kernigen SprĂźchen. Aber genau dafĂźr lieben ihn seine Fans. Auch 2018 wird er mit seinen Geschichten Ăźber den alltäglichen Wahnsinn zwischen Jägerzaun und Sportlerheim das Publikum bei den Binger Comedy Nights begeistern. Sie sind die Stars der Frankenfastnacht in VeitshĂśchheim und in ihren Paraderollen „Waltraud und Mariechen“ bundesweit absolute Publikumslieblinge. FĂźr ihre schrägen Sketche schlĂźpfen sie in die verrĂźcktesten KostĂźme und

spielen die aberwitzigsten Rollen. Wo sie auftreten, jagt eine Lachsalve die nächste und das Publikum liegt ihnen zu FĂźĂ&#x;en. Auch 2018 wieder bei den Binger Comedy Nights: die VollblutkomĂśdianten aus FĂźrth Volker Heissmann und Martin Rassau. In der Alten Wagenausbesserungshalle im Park am Mäuseturm werden ca. 900 Besucher erwartet. Tickets fĂźr die „Comedy Nights“ gibt es ab 22 â‚Ź auf www. reservix.de und bei der TouristInformation Bingen, Rheinkai 21, 55411 Bingen, Tel. 06721 – 184 205 und -206, tourist-information @bingen.de

249.000,00 EUR

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 – Umbau 2000.

Mietpreis: ₏ 1.470,– + NK

55459 Aspisheim 55459 06727-953282 Aspisheim Telefon: Telefon: 06727-953282 Mobil : 0172-6131581 Mobil : 0172-6131581 Heiko mainz@fiba-baugeld.de          Christian Heiko mainz@fiba-baugeld.de www.fiba-baugeld.de                        Christian www.fiba-baugeld.de

VORFĂœHRWAGEN n! fe ei gr ENl gr zu Rel G Afe A n! n! elH NEUJAHRSKNALLER W W fe fe hn RW R ei ei ei ScR H gr gr EN EN EN FĂœ zu zu zu FĂœ R R R G G G Rhn llhn l A A A el el A A A O W W W W W VO hn V !R R R R R R Sc Sc Sc ht H H H H H H ic

FĂœ FĂœ FĂœ reicht! FĂœ FĂœ R R R RADIKAL REDUZIERT atREDUZIERT R R OsoR O O O O O rrFĂœ V V V V V V Vo eRADIKAL VORFĂœHRWAGEN ng re la at at ati rr rrre ur Vo Vo Vo N e e e rr ng ng ng la la la so so so ur ur ur N N N C1 Airscape PureTech 82 Selection C1 VTi68 Selection

EZ 10/16, WeiĂ&#x;, Benzin, 60 KW/82 PS, 1.300 Km, Faltschiebedach in Rot, EZ: 03/2017, WeiĂ&#x;, Benzin, EURO6, 50 KW/68 PS, Sitzheizung, Bluetooth, Klimaanlage, Geschwindigkeitsbegrenzer 1500km, Klimaanlage, Audio-System, SitzheifĂźr nur 11.750,– E zung,Jetzt Geschwindigkeitsbegrenzer, 5-TĂźrer

C3 BlueHDi 100nur Selection (MJ₏2016) Jetzt fßr 9.999,– EZ 11/16, Grau, Diesel, 73 KW/100 PS, 1.200 Km, Klimaautomatik, C4 PureTech110 Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth,Selection Einparkhilfe hinten

EZ: 02/2017, WeiĂ&#x;, EURO6, 80 Jetzt fĂźr nurBenzin, 13.990,– EKW/110 PS, 1500km, Klimaautomatik, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe vorne und hinten, Berlingo BlueHDi 120NebelscheinwerSelection EZ 10/16, Grau, Diesel, 88 KW/120 PS, 2.500 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, fer, Lichtund Regensensor

3 x C1 1,0 Style

x16.250,– 3¡ EZ. C1 x02/ C1 1,01,0 Style Sty 3 xfßr3 C1 Style Jetzt nur1,0 Tageszulassungen 2012 Jetzt fßr nur 17.990,– E₏

Zentralverrieglung, Tempomat, Bluetooth, Licht- + Regensensor

Tageszulassungen Tageszulassungen Tageszulassungen ¡ EZ. 02/ 2012 ¡ EZ. ¡02/ EZ. 201 02/ Berlingo BlueHDi120Farben Selection in verschiedenen

verschiedenen in verschiedenen inSportChic Farben verschiedenen Farbe DS3 in PureTech 130 EZ: 10/2016, Grau, Diesel, EURO6, KW/120 PS, Farben incl. Klima und Radio CD, ZV und88 Servolenkung EZincl. 09/16,Klima Rot, Benzin, 96 KW/130 PS,CD, 2.000ZV Km, Xenon, Servolenkung Licht + Regensensor, incl. Klima incl. und Radio Klima und Radio und und Radio CD, ZV CD, und ZV Servo und S 5.000 KM, Klimaanlage, Einparkhilfe, ZentralverRĂźckfahrkamera,schon Sitzheizung,ab Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik 8.500,rieglung, Tempomat, Bluetooth, schon ab schon 8.500,schon ab 8.500,ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, Jetzt fĂźr nur 21.500,– E Licht- Kraftstoffverbrauch + Regensensor, Kraftstoffverbrauch Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l,Ad-Blue auĂ&#x;erorts innerorts 4,0l, innerorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 5,4l, auĂ&#x; auĂ&#x;erort kombiniert 4,5l / 100km Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,4l-4,3l/100km kombiniert 4,5l kombiniert / 100km kombiniert 4,5l / 4,5l 100km / 100km Jetzt fĂźr nur 15.999,– â‚Ź CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) kombiniert 87g/km – 109g/km CO2-AusstoĂ&#x; CO²CO²Emmission CO²Emmission komb. Emmission 103g/km komb. ( VO EG komb. 103g/km 715/2007) 103g/km ( VO EG ( VO 71E

Nahering 22 | 55218 Ingelheim  !"#'% !  !"#'% !  !"#'% " Öffnungszeiten: Mo bis" Fr: 7.30 " –18 Uhr | Sa: 9 –13 Uhr "

CREATIVE TECHNOLOGIE C R E ATC IV RE E AT TE IV CE H NT O E C O H G N E CREATIVE TECHNOLOGIE T O EL L C O H G NIIO O EL LO OG G LE CARACTÉRE

KOOPERATIONSPARTNER DER

z Main

GroĂ&#x;e Fensterfront, sehr gute Lauf-Lage Nähe CITY-CENTER, rd. 98 m² Nutzäche inkl. Nebenräumen.

erstellen wir Ihnen Ihr gĂźnstigstes Aspisheim ¡ Ihnen 06727-953282 erstellen wir Ihr gĂźnstigstes Finanzierungskonzept Mainz ¡  06131-2100510 Finanzierungskonzept Mobil Aspisheim/Mainz : 0172-6131581 Repräsentanz Repräsentanz Aspisheim/Mainz christian@ďŹ ba-immo.de 55116 Mainz 55116 Mainz Telefon: 06131-2100510 Telefon: 06131-2100510

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6 l - 3,6 l

Geibstrasse 22 | 55545 Bad Kreuznach Handy: 0175 5573157 | info@immobilien-am.de www.immobilien-am.de

Attraktives Ladenlokal / BĂźro in Bingen-Stadt

Aus einer Vielzahl von beraten ... finanzieren ... Bankpartnern wirbetreuen Ihnen Ihr beraten ...erstellen finanzieren ... betreuen individuelles Finanzierungskonzept Aus einer Vielzahl von Bankpartnern Aus einer Vielzahl von Bankpartnern

Weitere Gebrauchtwagen Neu- und VorfĂźhrwagen sowie weitere finden Sie kombiniert: 105Gebrauchtwagen g/km finden - Sie 94 g/km CO2-AustoĂ&#x; weitere weitere weitere Gebrauchtwagen Gebrauchtwagen Sie finde f junge Gebrauchtwagen finden unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter unter www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff www.auto-hoefing www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !

Verbrauchsenergieausweis, EnEV 123 kWh, Gas, Bj. 1989, Bj. Heizung 2015

en Bing

Neubauten AnschlussďŹ nanzierungen * Kauf *Kauf fĂźr Neubauten. /Anschlussfinanzierungen Heiko mainz@fiba-baugeld.de Christian www.fiba-baugeld.de

WIR suchen im GroĂ&#x;raum Bingen Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser.

Bingen – Rochusberg: Exklusive Bßroeinheit Gesamtäche ca. 137 m², offene Bauweise auf versetzten Ebenen inklusive Stellplatz. Der perfekte Rahmen fßr Ihr Business!

Verbrauchsausweis, Wärme 157,2 kWh/(m²a), Strom 13,4 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1992.

Mietpreis: ₏ 1.300,– + NK

WIR suchen in Bingen / Rochusberg oder ElisenhÜhe, Häuser und Villen mit Garten und Rheinblick.

1954 r fahrung eit Seit re E herh unse Ihre Sic

Bingen – beste City-Lage!

Vermietung groĂ&#x;zĂźgiger Ladenflächen in einem modernen Geschäftshaus in stark frequentierter Lage Nähe CITY-CENTER. Umbau nach BedĂźrfnissen des Mieters mĂśglich. Gesamtäche rd. 360 m².

Verbrauchsausweis, Wärme 107,6 kWh/(m²a), Strom 71,3 kWh/(m²a), Gas, Baujahr 1900 – Umbau 2000.

Mietpreis: ₏ 4.500,– + NK

55411 Bingen, Mainzer Str. 57-59, Âľ 06721-12008, www.immobilien-hartmann.de


2 | Neue Binger Zeitung

KW 1 | 3. Januar 2018

Notrufnummern Polizei Bingen Tel. 06721 90 50 Polizei Notruf Tel. 110 Feuerwehr Notruf Tel. 112 Rettungsdienst Tel. 06721 192 22 Telefonseelsorge Tel. 0800 111 0 111 Vergiftungszentrale Mainz Tel. 06131 232 466 Fundtiere Notruf „Mensch+Tier“ Tel. 0162 314 57 73

Ärztliche Notdienste Ärzteschaft Bingen Heilig-Geist-Hospital, Eingang Hospitalstraße, 55411 Bingen, Öffnungszeiten Mo., Di., Do.: 19 bis 7 Uhr Mi. 14 bis 7.00 Uhr Fr. 16. Uhr bis Mo. 7 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig bis zum nächsten Werktag 7 Uhr. Tel. 116 117 (ohne Vorwahl) Arztbezirk Bacharach Öffnungszeiten Sa. von 7 bis Mo. 8 Uhr Mi. von 12 bis Do. 8 Uhr Tel. 06747 599 588

Apotheken Notdienste Mi. 3. Januar:

Engel-Apotheke, Tel.: 06721-14555, Kapuzinerstr. 26, Bingen Rosen-Apotheke, Tel.: 06724-592, Staatsstr. 6, Stromberg Do. 4. Januar:

Hildegardis-Apotheke, Tel.: 06721-32863, Koblenzer Str. 8, Bingen Flora-Apotheke, Tel.: 06704-1345, Naheweinstr. 76, Langenlonsheim Fr. 5. Januar:

Falken-Apotheke, Tel.: 06721-14038, Schmittstr. 23, Bingen

Sa. 6. Januar:

Rupertus-Apotheke, Tel.: 06721-992500, Stromberger Str. 76, Weiler Selztal-Apotheke, Tel.: 06130-306 Mühlstr. 34, Schwabenheim So. 7. Januar:

ST RAUSSW I RT SC H A F T 5. Januar März 2018 6.STRAUSSWIRTSCHAFT Januar bis bis 19. 18. März 2017 25. April 26. Maiab 2018 Mittwoch bis bis Samstag 17 Uhr 6.Mittwoch Januar bis Samstag 19. 2017 ab 17 Uhr, an Sonntagen ab März 16 Uhr Mittwoch Samstag 17 Uhr So. undbis feiertags ab 16ab Uhr. an Sonntagen ab16 16Uhr Uhrgeöffnet Dienstag, 1. Mai ab (19. - 20.05.2018 geschlossen) Rheinstraße 60 55424 Münster-Sarmsheim Tel. 06721-43711 www.weingut-saladin-schmitt.de

Weingut Saladin Schmitt Weingut Saladin Schmitt Rheinstraße 60 Rheinstraße 60Münster-Sarmsheim D-55424 D-55424 +49 Münster-Sarmsheim (0) 6721 43711 +49 (0) 6721 43711 https://weingut-saladin-schmitt.de https://weingut-saladin-schmitt.de

Zahnärztlicher Notdienst Wochenendnotdienst von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An Feiertagen von 8 bis 8 Uhr des folgenden Tages. Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis: freitags 16 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 11 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Bingen und Ingelheim: Tel. 01805 66 67 65 (14 Ct aus dem dt. Festnetz)

Vertrauen Sie den Spezialisten für: • Bestrahlungsfahrten

Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten Gruppenfahrten Flughafentransfer Flughafentransfer Gruppenfahrten VIPwww.fahrdienst-nagel.de Service Car Butler

• Chemofahrten

• Gruppenfahrten aller Art mit mehreren Tel.: 06721 993051 Kleinbussen Mobil 0157· 82 90 30 50

Für Fragen rund um Bestrahlung-, Chemo-, Krankenfahrten Rollstuhlfahrten Krankenfahrten sowie Formalitäten und Stephanus-Apotheke, Tel.: 06721-44093, Saarlandstr. 180, Bingen Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse stehen Gruppenfahrten Flughafentransfer Stadt-Apotheke, Tel.: 06725-1222, Langgasse 2, Gau-Algesheim wir Ihnen fachkundig und hilfreich zur Seite. VIP Service Car Butler Nahe-Apotheke, Tel.: 06721-45341, Saarstr. 2, Münster-Sarmsheim Apotheke am Römer, Tel.: 06721-995100, Saarlandstr. 121, Bingen Bacchus-Apotheke, Tel.: 06743-1400, Oberstr. 30-32, Bacharach Mo. 8. Januar:

Di. 9. Januar:

Apotheke Ockenheim, Tel.: 06725-933030, Hindenburgplatz 10, Ockenheim Markt-Apotheke, Tel.: 06724-6160, Marktplatz 6, Stromberg Mi. 10. Januar:

Mobil

0157· 90 30 50 DAPPER Wir für82 Sie

Engel Apotheke, Kapuzinerstr. 26, Bingen, Tel. 06721-14555 Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Apothekenauskünfte (kostenlos) Tel. 0800 0022833 (vom Festnetz und 22833 (Handy))

redaktion@ neue-binger-zeitung.de www.neue-binger-zeitung.de

Kühlanhänger Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger Kastenanhänger

Anhänger-Center Dapper GmbH www.dapper-anhaenger.de

Baumaschinenanhänger Auto- u. Motorradtransporter großes Ersatzteillager TÜV täglich

Verkauf + Verleih Riesenauswahl

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm

an! Das fängt ja gut

Strumpfmode & Wäsche

Wegen Umgestaltung unseres Ladens in der Rathausstraße gibt es ein großes Angebot aus unserem Sortiment mit

50 % Rabatt Veranstalter: 1. PSC Rhein-Nahe e.V. Kalmenweg 22a, 55411 Bingen-Sponsheim

Kartenvorverkauf: Tel. 0 15 23/40 25 169 Stehplätze (begrenzt): 15 € Tribünen-/Sitzplätze: 25 € VIP-Tickets (mit Meet & Greet): 100 € Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr Nähere Infos/Programm: www.psc-rheinnahe.de

Angebot gilt ab 3. Januar 2018. Solange Vorrat reicht.

Fruchtmarkt 7 / Eingang Rathausstraße 55411 Bingen · Tel. 06721/707773


Bei einem Einkauf ab 20 Euro, gebührenfreie Bargeldauszahlung bis zu 200 Euro.

Öffnungszeiten: Mo - Sa 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote gültig vom 04.01. - 06.01.2018 Ananas extra sweet aus Costa Rica oder Ghana, Klasse I,

Stück

Trauben hell

Iglo Spinat

Buitoni

aus Südafrika oder Peru, Klasse I,

verschiedene Sorten, z. B. Rahm-Spinat 800 g (1 kg = € 1,25), tiefgefroren,

italienische Teigwaren verschiedene Ausformungen,

500-g-Schale (1 kg = € 2,00)

Packung

1000-gPackung

+ 111 g gratis

- Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht, für Druckfehler keine Haftung-

(1 kg = € 0,90)

1.00

1.00

1.00

1.00

DelikatessSchinkenfleischwurst

Heujuwel

Melitta Kaffee

Zarte Schweine-Schnitzel

im Ring, DLG-prämiert,

österreichischer Hartkäse aus Kuh-Rohmilch, mind. 50% Fett i. Tr., mild aromatisch bis leicht pikant,

verschiedene Sorten, vakuum gemahlen,

aus der Oberschale, extra mager,

100 g

100 g

1 kg

500-gPackung

(1 kg = € 6,98)

0.79

1.00

3.49

4.99

Maggi fix & frisch

Müller Joghurt mit der Ecke

Elisabethen-Quelle Mineralwasser

Wiltmann Salami

verschiedene Sorten, z. B. Spaghetti Bolognese 38 g (100 g = € 1,29),

verschiedene Sorten, z. B. Knusper Schoko Balls 150 g (100 g = € 0,19),

verschiedene Sorten,

verschiedene Sorten,

Packung

Becher

Kiste mit 12 x 1-L-PET-Flaschen

80-gPackung

0.49

0.29

5.99

1.00

Coca-Cola*

De Beukelaer Prinzenrolle

Fleischkäsbrät grob oder fein

Bio-Ingwer

Coca-Cola light*, Coca-Cola Zero*, Mezzo-Mix* oder Fanta (*koffeinhaltig),

verschiedene Sorten, z. B. Kakao 400 g (1 kg = € 2,50),

DLG-prämiert,

aus China oder Peru,

100 g

Packung

700-gBackschale

1.00

3.33

0.49

2-L-PETFlasche

zzgl. 3,30 € Pfand (1 L = € 0,50)

(100 g = € 1,25)

(1 kg = € 4,76)

zzgl. 0,25 € Pfand (1 L = € 0,50)

1.00

Mainzer Str. 45-51, Bingen gegenüber des Stadt-Bahnhofs · Tel.: 06721 991366 · eMail: bingen@edeka-nolte.de

nolte

Bei uns können Sie bequem mit EC-Karte bezahlen.

Bargeld an der Kasse:

Angebote – nolte´s frische-center,

Bargeldlos zahlen mit:


Aktuell

4 | Neue Binger Zeitung

Vorwort

Ich bin mit vielen guten Wünschen und Segen in das neue Jahr gegangen. Und ich habe auch ganz viele gute Wünsche verteilt. Und wenn ich mir im Nachhinein anschaue, wie ich diese guten Wünsche formuliert habe, dann sind sie genau genommen ein Stückchen Hoffnung für mich selbst. Aber ich sollte realistisch sein, man kann nicht immer nur Glück haben und man wird nicht immer gesund sein. Realistischerweise wech-

seln sich Glück und Pech ab. Man kann zu einer schönen Verabredung fahren und dann im Stau stehen. Aber man kann wieder von Glück sagen, dass man nicht Verursacher des Staus ist. Glück und Pech wechseln stetig einander ab, niemand kann es abstellen. Es kommt darauf an, mit welcher Umsicht man die Dinge des Lebens annimmt. Eine alte Volksweisheit sagt: Man soll sich nicht ärgern, dass der Rosenstrauch Dornen hat, sondern sich darüber freuen, dass der dornige Strauch Rosen trägt.

KW 1 | 3. Januar 2018

Flaggenhissung aller elf Fastnachtsvereine OB verleiht städtischen Orden an verdiente Fassenachter

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für 2018 die Möglichkeit, Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können, und doch möchte ich nicht darauf verzichten, uns allen Gesundheit zu wünschen. Ihre Bernadette Schier

Veranstaltungskalender Stadt

Immer mittwochs und samstags, 7.30 bis 13 Uhr, Speisemarkt: Wochenmarkt. Immer samstags, 10 - 16 Uhr, MarktZeit in der Innenstadt. Bis Mo 19. Februar, Ausstellung „Weil du so wertvoll bist“, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg 1, Bingen. Mi 3. Januar, 15 - 18 Uhr, Treffen im Begegnungscafé ZWOZWO, Altes Rathaus, Koblenzer Str. 22, Bingerbrück. Fr 5. Januar, 9 - 11 Uhr, Frauenfrühstück mit Impuls und Aussprache, Hildegard Forum der Kreuzschwestern, Rochusberg, Bingen. Sa 6. Januar, 11.33 Uhr, Flaggenhissung aller elf Binger Fastnachtsvereine, Bürgermeister-Neff Platz, Bingen. So 7. Januar, 11.15 Uhr, Öffentliche Führung zur Sonderausstellung: Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback, Eintritt: 4,50 € / erm. 3,50 €, Museum am Strom, Museumstraße 3, Bingen. So 7. Januar, 10 Uhr, Kleiner Umzug mit Flaggenhissung, Sponsheim. Mo 8. Januar, 19.30 Uhr, Die schreckliche Wahrheit - Filmklassiker mit Sektempfang, KiKuBi, Mainzer Str. 9, Bingen.

Region Sa. 6. Januar, 14.11 Uhr, Flaggenhissung der Karnevalsvereine der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe, Bacharach-Steeg. Sa 6. Januar, 18 Uhr, Oper-Wein-Menü, Mittelrhein Momente, Oberheimbach. So 7. Januar, 11 Uhr, Neujahrsbegrüßung mit Wanderung, Tennis-Clus Rot-Weiß, Clubheim, Langenlonsheim.

Die elf Karnevalsvereine mit närrischer Beflaggung am Fuß der Burg Klopp. Bingen (red). Gemeinsamkeit demonstrieren die elf Binger Fastnachtsvereine wieder mit dem offiziellen Start in die neue Kampagne. Alle Akteure treffen sich am 6. Januar um 10.11 Uhr am Kulturzentrum in der Innenstadt. Gemeinsam mit dem „Blasorchester Oberes Mittelrheintal“ (BOOM) setzt sich um 10.44 Uhr der Stadtmarsch in Bewegung. Die Wegstrecke verläuft vom Freidhof über Basilikastraße, Speisemarkt, Salzstraße, Laurenzigasse, Kapuzinerstraße, Schmittstraße zum Bürgermeister-Neff Platz. Pünktlich um 11.33 Uhr erfolgt die Pro-

klamation durch den Sitzungspräsidenten Wolfgang Heinz der in diesem Jahr federführenden Karnevalsgesellschaft „Schwarze Elf“. Nach dieser närrischen Kundgebung geht es auf direktem Weg über die Schmittstraße und Kapuzinerstraße zum Freidhof zum närrischen Auftakt zurück, wo der in diesem Jahr jubilierenden Verein, die Karnevalsabteilung des TuS Büdesheim – immerhin der 66. Geburtstag – die Narrenschar empfängt und begrüßt. Im Anschluss obliegt es Oberbürgermeister Thomas Feser, Vereinsvertreter mit dem „närrischen Ver-

Foto: Stadt

dienstorden“ der Stadt auszuzeichnen. „Fastnacht ist Kultur, ich bin froh dass die vierfarbbunte Flagge noch hochgehalten wird in unserer Stadt“, so das Stadtoberhaupt. An die Ordensverleihung schließt sich der musikalische Part der Veranstaltung durch die Karnevalsabteilung des TuS mit ihrem DJ Mark Gundlach an. Für die Verpflegung an diesem Tag ist bestens gesorgt. Der TuS und alle elf Binger Fastnachtsvereine freuen sich auf einen schönen Tag und eine rege Beteiligung durch die Bevölkerung.

Sicher feiern – ohne Tropfen im Glas Fastnachter unterstützen Infoveranstaltung Bingen (red). „Sicher feiern – keine fiesen Tropfen im Glas!“ – Das Demografiebüro der Stadt, die Stadtjugendpflege, das Caritas Zentrum St. Elisabeth, die Technische Hochschule und die Binger Fastnachtsvereine haben dazu aufgerufen, sich mit diesem Grundsatz zu beschäftigen. „K.O.-Tropfen und die Fastnacht – das gehört nicht zu-

sammen.“ Hierüber sind sich alle Binger Fastnachtsvereine, die Mitarbeiterinnen des Mainzer Frauennotrufs und die Veranstalter einig. Eva Jochmann vom Frauennotruf informiert am Donnerstag, 11. Januar, 18 Uhr, im Hermann-HoepkeTechnikum, Rochusallee 4, Raum 0-104, über die Wirkungs-weise und die Gefahren von K.O.-Tropfen.

Sie geht dabei auch auf die Themen „K.O.-Tropfen und sexualisierte Gewalt“, „Was bedeutet es für betroffene Frauen und Mädchen, wenn sie unter Einfluss von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurden?“ und „Wie kann man sich schützen?“ ein. Der Eintritt ist frei. Weitere Auskünfte unter Tel. 06721-184-220 oder -606.

Aus dem Polizeibericht

Info Stadt holt Weihnachtsäume ab

Ohne Schmuck bereitlegen Bingen (red). Die Christbaumabfuhr durch die Stadtverwaltung findet wie folgt statt: Montag, 8. Januar, Bingen-Stadt; Dienstag, 9. Januar, Büdesheim; Mittwoch, 10. Januar, Kempten und Gaulsheim; Donnerstag, 11. Januar, Dietersheim und Sponsheim; Freitag, 12. Januar, Bingerbrück und Montag, 15. Januar, Dromersheim. Die Christbäume müssen ab 7 Uhr morgens ohne Baumschmuck gut sichtbar an der Straße bereit liegen, da aus zeitlichen Gründen bereits abgefahrene Straßen nicht nochmals angefahren werden können. Sonstiger Grünschnitt wird an den Abfuhrtagen nicht entsorgt.

Einbruch in Laden Bingen (ots). Am Neujahrsmorgen gegen 2.40 Uhr warfen mehrere Täter die Scheibe eines Ladengeschäftes in der Salzstraße ein. Ein Anwohner, der auf das Klirren aufmerksam wurde, konnte daraufhin drei Verdächtige an dem Geschäft feststellen. Die Personen wurden durch eine Polizeistreife in der Fußgängerzone angetroffen und kontrolliert. Bei ihnen konnten noch mehrere Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Alle drei Personen sind bereits hinreichend polizeilich bekannt. Sportboot im Hafen gesunken Bingen (ots) Am frühen Morgen des Neujahrstages sank ein im Hafen an der Bootshalle der FFW Bingen befestigtes Sportboot. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich eine Befestigungsleine durch den Sturm in der Silvesternacht gelöst hatte. Hierdurch kam das offene Sportboot quer, lief mit Wassers voll und schlug um. Der

Bugbereich blieb durch die dortige Luftblase über Wasser. Durch ausgetretene Betriebsmittel kam es zu einer punktuellen Gewässerverunreinigung. Die FFW sicherte das Boot mit mehreren leeren Fässern und zog es anschließend mittels einer Winde ans Ufer. Neben den Beamten der Wasserschutzpolizei war die FFW mit fünf Fahrzeugen, zwei Booten und 21 Mann im Einsatz.


... machen Bingen schöner! ... machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner! ... wir wir machen Bingen schöner!

Komfortwohnanlage „Germaniablick“ Komfortwohnanlage „Germaniablick“ ... wir machen ... wir machen Bingen Bingen schöner! schöner!

... wir machen Bingen schöner! In gewohnt hoher Bauqualität In gewohnt hoher Bauqualität bieten wir Ihnen: bieten wir Ihnen:

OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN. OSEF-KNETTEL-STRASSE 29, BINGEN.

NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK NGEN-ROCHUSBERG – RHEINBLICK PUR! PUR! Provisionsfrei! Provisionsfrei! Direkt Direkt vom vom Bauträger Bauträger Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Die letzte Möglichkeit in dieser begehrten Lage „Am Rheinberg“ für Mehrfamilienhausbebauung. Jetzt können Sie noch dabei sein! Jetzt können Sie noch dabei sein!

Elektrische Rollläden Elektrische Rollläden Hochwertige Bodenbeläge Hochwertige Bodenbeläge (Parkett und Fliesen) (Parkett und Fliesen) Fußbodenheizung Fußbodenheizung Gegensprechanlage mit Monitor Gegensprechanlage mit Monitor Dusche barrierefrei begehbar Dusche barrierefrei begehbar 2 Aufzüge pro Haus von 2 Aufzüge pro Haus von Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Tiefgarage bis ins Dachgeschoss Modernste Elektro- und Modernste Elektro- und Sanitärinstallation Sanitärinstallation und vieles mehr... und vieles mehr... Wir informieren Sie gerne! Wir informieren Sie gerne!

W W ii rr ss ii n nd d ss tt o o ll zz a au u ff B Ba au u ff o o rr tt ss c ch h rr ii tt tt u un nd d Ve Ve rr k ka au u ff !!

60% 5 0 %von d e20 r 2Komfortwohnungen 0 K o m f o r t w o h nverkauft. ungen 5 0Der%Rohbau d eistrkomplett 2 0 abgeschlossen. K o m f o Noch rtw o hSien dabei u n sein. gen können

bereits in dieser frühen Rohbauphase verkauft

b efreuen r e i tuns s iüber n dIhri eVertrauens e r f rNoch ü h ekönnen n R oSie hb a usein. p h aNutzen s e vSie e rIhre k aChance uft Wir dabei

Die Gebäude durch so den viel Einbau der Fenster und das Abdichten derauch DächerSie soweit geschlossen dass nunIhre in derChance! kalten JahWir freuenkonnten uns über Vertrauen – Noch können dabei sein. werden, Nutzen Sie Wir freuen uns über so viel Vertrauen – Noch können auch Sie dabei sein. Nutzen Sie Ihre Chance! reszeit der Innenausbau weiter vorangetrieben werden kann. Sie als Käufer, haben in der jetzigen Phase noch die Möglichkeit, Einfluss auf Ihre zukünftige Wohneinheit zu nehmen. Von der Gestaltung des Grund-

IIEE UN S UN S EEN N

AANN SS

RRUFUF

KNETTEL-STRASSE Sie als29 Käufer, haben in zu derverwendenden jetzigen Phase wir, nochwie diebei Möglichkeit, auf eigenen IhreMehrfamilienhäusern, zukünftige Wohneinheit zuso nehmen. Von der des GrundAuch bei diesem Bauvorhaben werden allen unseren erstellten besonderen Wert aufGestaltung hochwertige Ausstatrisses bis zur Wahl der Materialien können SieEinfluss noch Ihre Ideen einbringen und der entsprechenden Einheit Ihre ganz KNETTEL-STRASSE 29 Rheinblick – Wohnen amWahl Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. risses bis zur der zu verwendenden Materialien können Sie noch Ihre eigenen Ideen einbringen und so der entsprechenden Einheit Ihre ganz tungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettböden, große KNETTEL-STRASSE 29 NoteStrom. verleihen! Auch bei diesem Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wert auf Rheinblick persönliche – Wohnen am Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. .Rheinblick 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mitdiesem Dachschräge undsind großem persönliche Note verleihen! Auch bei Bauvorhaben werden wir, wie bei allen unseren erstellten Mehrfamilienhäusern, besonderen Wert auf Fensterelemente für helle und freundliche Wohnräume seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und somit – Wohnen am Strom. Maisonette-Wohnung im Dachgeschoss. hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesen- und Parkett. 94 m² erleben Sie kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge und durch großem hochwertige Ausstattungsmaterialien legen. Barrierefreiheit durch Aufzug, elektrische Rollläden, Fußbodenheizung, hochwertige Fliesenund Parkettzufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit moderner Dusche und . 94 m² erleben Siegroße kuschelige Wohnqualität mit Dachschräge großem sind seit Jahren Garanten für einen schnellen Verkauf unserer Wohnungen und Fensterelemente für helle undmoderner freundlicheund Wohnräume blick-Balkon.böden, Diele, Schlafzimmer, Tageslicht-Bad mit und böden, große Fensterelemente für helle undsich freundliche Wohnräume sind seit Jahren Garanten für können einen unserer Wohnungen undin Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie vorauf OrtDusche von zentralen Lage mit wunderbarem Blickschnellen auf dieses die Verkauf Germania und den Rheingau wanne. Hauswirtschaftsraum und Tageslicht-Bad zusätzlicher Abstellraum der 2.derOGsomit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne Sie bei Herrn Dahlhaus anfordern. blick-Balkon. Diele, Schlafzimmer, mit moderner Dusche und wanne. Hauswirtschaftsraum und zusätzlicher Abstellraum auf der 2. OGsomit zufriedener Kunden. Weitere Ausstattungsmerkmale erfahren Sie in unserem Exposè. Gerne können Sie dieses bei Herrn Dahlhaus anfordern. Bingen am Rhein, die dieses Bauvorhaben so einmalig macht. Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum und Balkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: sich vor Ortauf von der der zentralen wanne. Hauswirtschaftsraum und Überzeugen zusätzlicherSie Abstellraum 2. OG- Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in Bingen am . Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undvorBalkon auf höchster Ihre neue Wohnlage: Überzeugen Sie sich Ort von der zentralen Lage mit wunderbarem Blick auf die Germania und den Rheingau in Bingen am Rochusberg zur Bebauung von Eigentumswohnungen. traumhaft schöner EUR Rhein, dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur . –Großes Wohn-/Esszimmer, Küche, Abstellraum undmacht. Balkon auf309.000,– höchster dieBlick! dieses Bauvorhaben so einmalig macht. EUR Sichern Sie sich diesen exklusiven Standort. Dies ist das letzte Grundstück am Rochusberg zur – traumhaft Rhein, schöner 309.000,– Bebauung von Eigentumswohnungen. – traumhaft Bebauung schöner Blick! EUR 309.000,– IHR ANSPRECHPARTNER: von Eigentumswohnungen. KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: KNETTEL-STRASSE 29 IHR ANSPRECHPARTNER: Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, KNETTEL-STRASSE 29 Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche Jens Dahlhaus efreies Wohnen. 4-Zimmer-Erdgeschosswohnung mit 111 m². Wohnzimmer, Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Gartenund Tel. 06721-4919847 Immobilienkaufmann zimmer, Kinderzimmer/Büro, Gästezimmer, Küche, Tageslicht-Bad mit Dusche adewanne, Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener Garten- und Tel. 06721-4919847 sen bereich. Gästebad, Abstellraum, Rheinbalkon + großer eigener EUR 320.000,– Fax adewanne, Gartenund Tel. 06721-4919956 06721-4919847 Jan Rickel Bauträger & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– Fax GmbH 06721-4919956 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG senbereich. EUR 320.000,– An der Wolfskaut 3 Rickel Projektentwicklung Jan Rickel Bauträger GmbH & Co. KG TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: An der Wolfskaut 3 TTUNG ■QUALITÄT elektrische Rollläden VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: 55411 Bingen am Rhein wertige ■■ Gegensprechanlage An der Wolfskaut 3 TTUNG Bodenbeläge elektrische Rollläden mit Monitor 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus 55411 Bingen am Rhein wertige Bodenbeläge ■ Gegensprechanlage mit Monitor www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de www.rickel-immo.de odenheizung ■ Schwellenfreier Zugang zum Haus schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de schönes Bad-Design ■ Aufzug von Tiefgarage bis Dachgeschoss info@rickel-immo.de

06721-4919847 06721-4919847

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:

QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIRVERBINDET. EMPFEHLENWIR FOLGENDE PARTNER: QUALITÄT VERBINDET. WIR EMPFEHLEN FOLGENDE PARTNER:


Kultur 

6 | Neue Binger Zeitung

KW 1 | 3. Januar 2018

Kinotipp Vielfältige Klänge von Gitarre und Bass Chocolat im KiKuBi Film mit Pralinen und Schokoladenprobe

Bingen (red). Wegen der großen Nachfrage im November gibt es eine zweite Auflage des Schokoladenabends. Am Dienstag, 16. Januar, 19 Uhr zeigt das KiKuBi die romantische Komödie „Chocolat“, ein wunderbarer und streckenweise skurriler Film. KinoEintrittskarten für 12 Euro (inklusive Schokoladen- und Pralinenprobe) gibt es dieses Mal nur im Vorverkauf im Café Röthgen, Kapuzinerstr. 28, Bingen. Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter un-

terbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt: Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud, der seinen Einfluss durch Vianne geschwächt sieht. Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur Eines: die pure Lust am Leben!  Foto: Senator Film

Konzertfrühling in Ingelheim Neue Konzertreihe vom Rheingau Musik Festival

Ingelheim (red). Mit dem „Konzertfrühling Ingelheim“ veranstaltet das Rheingau Musik Festival jährlich im Frühjahr eine neue Konzertreihe für Jung und Alt in der kING (Kultur- und Kongresshalle) mit ihrer inspirierenden kommunikativen Architektur und außergewöhnlichen Atmosphäre. Eröffnet wird die Konzertreihe am Samstag, 17. März, mit dem musikalisch-literarischen Abend

„Casanova – oder: Die Freiheit des Willens“ mit Sky du Mont und dem Armida Quartett sowie am Samstag, 14. April, mit dem Familienkonzert „Karneval der Tiere“ mit Willi Weitzel und dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt. Ab 2019 wird der „Konzertfrühling Ingelheim“ zu einer mehrteiligen Konzertreihe ausgebaut, deren Fokus auf Kammermusik-Konzerten mit herausragenden Musikern und Ensembles, musikalisch-literarischen Programmen mit prominenten Schauspielern und unterhaltsamen Familienkonzerten liegt. 

Bingen swingt vom 22. bis 24. Juni

Bingen (red). Wenn Meghan Trainor euphorisch ihren Megahit „I’m all about that bass“ schmettert, fügen wir voller Inbrunst hinzu: „and the guitar“. Denn sowohl der Bass als auch die Gitarre stehen vom 22. bis 24. Juni 2018 im Fokus des Festivals Bingen swingt. Sie kommen mal groovig-funkig daher, mal konzertant und feinfühlig, mal in wuchtiger Großformation, mal als filigranes Duo – kein Wunder, steckt doch unglaubliche Vielfalt in den Instrumenten. Ganz besonders freuen sich die Verantwortlichen, dass gleich zwei Echo Jazz-Preisträger mit von der Partie sind: Komponistin, Gitarristin, Sängerin und Bandleaderin Monika Roscher wirbelt mit ihren 17 Mitmusikern als Münchner Artrockpopelektrokollektiv in Big-BandGestalt die musikalischen Genres ordentlich durcheinander, während Gitarrist Tobias Hoffmann und sein Trio demonstriert, dass es musikalische Grenzen erst gar nicht gibt. Nahezu als Kontrast widmet sich Diknu Schneeberger der klassischen Gypsy Gitarre. Mit leichter Hand paart er virtuos-melodiöse Fantasien mit einer geballten und mitreißenden Ladung Swing, wobei wir schon bei der nächsten Formation wären: Marina & The Kats. SWING SWING SWING ist das Motto des ausgelassenen

Trios und sie bringen die südostamerikanischen Juke Joints und New Yorker Ballrooms des vorigen Jahrhunderts nach Bingen. Ebenfalls einem Genre verschrieben ist das Duo Café del Mundo:

Die Gitarrenkoryphäen Jan Pascal und Alexander Kilian entführen in die mystische Welt des Flamencos. Wohl als Gipfeltreffen der Jazzgitarre kann das Konzept „Night oft he Jazz Guitars“ genannt werden, gehören doch alle Beteiligten zu den Großen ihres Fachs. Jesse van Ruller, Torsten Goods, Helmut Kagerer und Andreas Dombert verfallen aber nicht der Ge-

fahr eines musikalischen Wettbewerbs, sondern sind in ihrem Zusammenspiel allein der Schönheit und dem Zauber der Musik verpflichtet. Wer’s eher groovig und tanzbar mag wird bei Bingen swingt auch voll auf seine Kosten kommen. Nicht zuletzt als überraschendes Internet-Phänomen ist das „Fräulein Basswunder“ derzeit in aller Munde. Nina Attal. Mit ihren 1,53 Metern ist sie ein echtes Energiebündel. Sie ist eine anerkannte Virtuosin an der Gitarre und eine unglaubliche Performerin. Dem Hip-Hop hat sich die musikalische Großfamilie Jazzkantine mit ihrem aktuellen Projekt verschrieben. Sie begeben sich auf eine Zeitreise zu den Anfängen in den ‚eighties‘, mischen Beats und Scratches in die Samples und lassen die Old-School-Klassiker in einer humorvollen Jam Session aus Jazz, Funk und Rap in neuem Licht erscheinen. Die Jazzrausch Bigband ist wieder dabei. Auf vielfachen Wunsch wird die 16-köpfige Formation am FestivalFreitag ihren Fans wieder ordentlich einheizen. Ab sofort sind Tickets in der Tourist-Information und unter www. reservix.de erhältlich.   Foto: Marc Stantien

Ticketpreise Vorverkauf bis Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr. 3-Tages-Ticket: VVK 26 €, erm.* 20 € / AK 30 €, erm.* 26 €. 1-Tages-Ticket Freitag oder Samstag: VVK 18 €, erm.* 15 € / AK 22 € erm.,* 18 €. 1-Tages-Ticket Sonntag: VVK 15 €, erm.* 13 € / AK 17 €, erm.* 15 €. Kinder bis 13 Jahre: frei. *Gegen Vorlage des Berechtigungsausweises sind ermäßigungsberechtigt: Jugendliche (bis 18 Jahre), Schüler, Studenten und Behinderte (ab 70% Behinderung), Rollstuhlfahrer zahlen ermäßigten Eintritt, die Begleitperson ist frei. ** Erhältlich an allen Einlassstellen auf dem Festivalgelände. buchbar über Tourist-Information und über adticket.de (zzgl. 10 % VVk + € 1,20 Systemgebühr)

Foto: Frank Wartenberg

Karten für beide Konzerte können ab sofort über das Kartentelefon, 06723-602170, oder die Website https://www.rheingaumusik-festival.de/programm/ konzertfruehling-ingelheim/ gebucht werden.

Die Münchner Jazzrausch Bigband begeistert auch in diesem Jahr die Gäste. 

Foto: Künstler


Neue Binger Zeitung | 7

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien für das Jahr 2018 Gesundheit, Glück und dass alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen! gültig vom 06.01. bis 13.01.2017

55218 Ingelheim Binger Straße 71 Tel. (06132) 79 94 40

Straußwirtschaften & Gutsausschank Sie möchten in dieser Rubrik erscheinen? Wenden Sie sich an Marion Schankin unter Tel. 0671-7960760 oder m.schankin@kreuznacher-rundschau.de. Bad Münster- Gutsausschank Zum Remis‘chen Geschlossen Ebernburg Weinhaus Schlich, Burgstr. 3 Tel.: 06708-22 05 Gensingen

Straußwirtschaft Reblausstübchen Täglich ab 16 Uhr Weingut Preiß, Langgasse 18 Sa. Ruhetag Tel.: 06727-1375 Ab 02.01.2018 wieder geöffnet

Riesenbratwurst* im Brötchen

2,30 €

www.mrssporty.com

TAG DER OFFENEN TÜR Samstag, 13.01.18 , VON 09 BIS 15 Uhr

Startpaket 0 €* Nur am Tag der offenen Tür

Mrs.Sporty Mrs.Sporty Bingen Stefan Georgestr. 6 55411 Bingen am Rhein Weinstube „Zur Hilberschemer Stubb“ Tel.: 06721-4908600 www.mrssporty.de/club446 Zehnthofstr. 2 Fr. & Sa. ab 18 Uhr

Guldental Tel.: 06707-960666 So. von 10 - 14 Uhr mehrmals ausgezeichnet Haus und ab 17 Uhr des besten Schoppen Nächstes Wochenende: hausgemachter Sauerbraten Diese Woche: Rumpsteak “Madagaskar“ an einer Pfefferrahmsauce Oberhausen

100 g ............ 1,29 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 1,19 € 100 g ............ 0,79 € 100 g ............ 0,94 € 100 g ............ 0,84 € 100 g ............ 0,99 € 100 g ............ 0,89 € 100 g ............ 1,09 €

*mit Phosphat

Metzgerei Petry 55411 Büdesheim Saarlandstraße 101 Tel. (06721) 4 11 33

Rinderroulade vom Jungbullen mit der richtigen Reife, gefüllt oder ungefüllt Sauerbraten vom Jungbullen mit der richtigen Reife, küchenfertig eingelegt Rindergulasch vom Jungbullen mit der richtigen Reife, natur oder mit Paprika gewürzt Suppenfleisch Leiterstückchen Suppenfleisch hohe Rippe Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein, für die schnelle Küche Hausmacher Leberwurst Hausmacher Blutwurst Mettwurst im Ring, goldprämiert, mit oder ohne Kümmel

Am toom Baumarkt

Im Gutshof zu Gast bei Fallers Weingut Christmann-Faller Hallgartener Str. 2 Tel.: 0175-8 31 86 68 Wir öffnen wieder am 03. März 2018. Neujahrsbrunch am 7. Januar Außerhalb unserer Öffnungszeit Feiern aller Art möglich.

Sprendlingen Weingut und Gutsschänke Fr. ab 18 Uhr Lutz Mohr Sa. ab 18 Uhr Palmgasse 7, 55576 Sprendlingen Tel.: 06701-3822 Wöchentlich wechselnde Sonderkarte Tiefenthal

Gutsausschank “Zum Mühlenhof“ Fr.-Sa. ab 17 Uhr Münsterthaler Str. 1

Winzenheim

Weinstube Meinhard Mi.-Fr. ab 19 Uhr Kirchstraße 13 Sa. u. So. ab 18 Uhr Tel.: 0671-4 30 30 Betriebsferien 23.12.2017 bis 09.01.2018

Ihre Anzeigenberaterin

Christine Kasimir Tel. 06721/9192 -13

c.kasimir@neue-binger-zeitung.de

www. neue-binger-zeitung.de

* Das Angebot gilt nur am Tag der offenen Tür. Das Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 129 Euro erhältst du bei Abschluss einer Mitgliedschaft. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Informationen zu unserer Verwaltungsgebühr sowie unseren attraktiven Konditionen findest du unter mrssporty.com. MrsSporty Bingen, Stefan-George-Str. 6-7, 55411 Bingen

Untitled-4176 1

19.12.2017 09:52:06

*mit Phosphat

3. Januar 2018 | KW 1


Wer sich nach den Festtagen nach einem Rezept sehnt, das zur kalten Jahreszeit passt und zudem hilft, das Speckgürtelchen abzuschnallen, dem sei dieses Kohlsuppenrezept empfohlen. Kohlsuppe eignet sich besonders, denn sie ist nährstoffreich, leicht gemacht und macht satt. Hier sei noch einmal darauf hingewiesen, dass es einen positiven Effekt hat, wenn man selbst kocht. Nicht nur, dass man dann die Zutaten und ihre Herkunft selbst bestimmen kann und nebenbei Geld spart, nein, Kochen ist auch eine angenehme Beschäftigung und genau das richtige Mittelding zwischen Stress und Langeweile. Diese beiden sind nämlich beinahe Garanten für zu viele Pfunde: Wer Stress hat, isst unregelmäßig und der Körper ist in ständigem Alarmzustand. Und wer Langeweile hat, der verschafft sich Genuss über unnötiges Essen. Also! Ran an den Speck…

Ser&vice

g n u t l a h Unter Stationsleiter (Klinik)

peinlich

Nutztier, Einhufer

ehem. FIFAPräsident

hohe Töne von sich geben

Feier, Party

sechstgrößte Insel der Welt

Sie brauchen: • 1 großer Kopf Weißkohl, in Streifen geschnitten • 6 lange Frühlingszwiebeln • 5 Karotten in Scheiben geschnitten • 1 Dose Tomaten • 2 große grüne Paprikaschoten • (2 Stangen Lauch, wer es mag) • Gemüsebrühe • zum Würzen Salz, Pfeffer, gemahlenem Chilli (Nicht zuviel nehmen) und gegebenenfalls Weißwein. Die Zubereitung ist einfach: Die Gemüse putzen, klein schneiden, alles außer der Petersilie in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist. Zum Kochen bringen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Petersilie dazu. Mit Brühe, Pfeffer, Salz (eventuell Weißwein) und Chilli würzen und nochmal 5-10 Minuten kochen lassen

von sehr tiefer Temperatur

Name BauchNoahs speichelin der Vulgata drüse

griechischer Kriegsgott

Sauerstoff aufnehmen

Marinedienstgrad

Schnittwaren im Handel

Frequenz im Radio

Zitatensammlung Held der griech. Sage

Nahrungsaufnahme

Entfernung der Barthaare

Frauenkurzname

Segeltau

Dunstabsaugsystem

Blutzuckerhormon

Raubinsekt

Spitzname Lincolns

glasartiger Rostschutz

Zentralstern griech. Göttin d. Ackerbaus

Spleen

Bewohner eines Erdteils

engl. Männerkurzname

biblischer Priester

Schauspiel

Kompost

Binnenmeer in Kasachstan

Dreschboden

Großstadt in England

Richtung anzeigen (Auto)

Stadt bei Los Angeles (Kaliforn.)

Verwaltungsamt Aufwickler israel. Stadt am TrommGolf von ler Akaba

ausgelernter Handwerker

Initialen Stallones

botan. und zoologische Unterart

Stromsicherung

Zwiebelpflanze, Blume

früherer äthiop. Fürstentitel Standup-Komikerin (Ilka)

griechische Vorsilbe: Stern altes Luftdruckmaß

zu der Zeit, da

starke Luftbewegung früherer österr. Adelstitel

baumgesäumte Straße französisches Adelsprädikat

heruntergekommen

Vorname der Piaf †

Mühsal, Last

linker Nebenfluss der Fulda

getrocknetes Gras Kaukasier

englisch: uns nachtaktiver Vogel

Uranusmond ugs.: Gefängnis

Abk.: Angströmeinheit

A T F K A S E R N E G E G I G W R I N G E N O B R I N D W O C H P G A P O K E R S E K A T B E N K L A R P S L G E R A D E V I E R E R K O N C O K T A N I N E D O Z A E N K D P O E T B R U D R M A L E R E I S L T E E R B A U E M H C I R R I G D A E A S E A S S A M S E D I T O R

Schauspieler

durchsichtiges Gewebe

Abk.: sine anno

weibliche Ziege

ein Ackermaß

deutsche Vorsilbe

Gliederfüßer

Beweisperson Tränen vergießen

T A E N Z E R

Z B L E I N S T E A N B O M A T

F G E B U R U T A U R

B B R O W L I M K N N I K D E R

R U C H A E I S E S S T B A T A R N D E I I X N S O R A N V T A L R N A N O N E T

U E N E B N E T I W T E R G A T G T D A I E A T I E G D E E N

Die Auflösung dieses Rätsels B R finden Sie auf unserer Internetseite O S www.neue-binger-zeitung.de G E

Waffenlager

militärischer Wendebefehl

Beste, Siegerin

Auflösung des letzten Rätsels

Heilbehandlung

Molkerei

ein Mainzelmännchen

ruhig, besonnen

Ausbreitungspunkt

strapazieren

ein Fischnetz

Transportgerät

Fluss im Harz

Edelmetall

langes Amtskleid

langsam

lieb und teuer

Laubbaum, Eller

gleich, einerlei

Dringlichkeitsvermerk

erlesen, exquisit

österr. Koch (Johann)

oberer Teil des Baumes

persönliche Ansicht

Entgegnung

Elan, Tatendrang

mühsam

trockene Halme

Ausruf der Verwunderung

Fragewort

liturgisches Trinkgefäß

veraltet: Kusine

Benzinrohstoff

modern, up to date

W-37s

R D A R E I D I H P U S A M L K A D T I V R E G A K R O

K E S C H E R

T E T E Q N Z U G K I E P R D E L T D I S E T T A N E N T B A T

W-36s


Familienanzeigen

Herzlichen Dank Es ist schwer, einen so lieben Menschen zu verlieren, es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren

Josefa Fornoff * 5.12.1933

† 8.12.2017

Unser Dank gilt allen Verwandten, Nachbarn und Bekannten, die in der Stunde des Abschieds bei ihr waren und uns in so vielfältiger Weise ihr Mitgefühl und ihre Hilfe entgegengebracht haben. Vielen Dank für jedes tröstende Wort gesprochen oder geschrieben, für den Händedruck wenn die Worte fehlten, für Blumen und Zuwendungen zur Grabgestaltung und für die Begleitung auf ihrem letzten Weg. Unser besonderer Dank gilt der Arztpraxis Dr. Weber & Dr. Schuhmacher, Herrn Pfarrer Oberst für die einfühlsame Gestaltung der Trauerfeier, sowie dem Bestattungsinstitut Friedrich für die große Unterstützung.

Im Namen aller Angehörigen Rosi mit Familie Benita mit Familien

Danke

Bernd Jung *26. 05. 1951 ✝ 29.11.2017

Dromersheim, im Dezember 2017

Wir danken allen für die vielfältigen Zeichen der Anteilnahme.

Du hast gesorgt, du hast geschafft, bis dir die Krankheit nahm die Kraft. Nun schlaf in Frieden, ruhe sanft und Hab für alles lieben Dank.

Eveline und Familie

Münster-Sarmsheim, im Dezember 2017

DANKE

Lydia Höfler

geb. Kolmar * 17.05.1938 † 25.12.2017

NACHRUF

Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit

Die Kath. Kirchenmusik Bingen-Kempten 1902 nimmt Abschied von ihrem Ehrenmitglied und langjährigen Musiker

Theo und Chrsita Berkle geb. Kolmar Oliver, Silvia, Mike und Robin Berkle sowie alle Angehörigen

Herrn Josef Blum Du wirst uns immer in Erinnerung bleiben. In stillem Gedenken Der Vorstand und alle Aktiven

Danksagung

Maria Belz

* 26. 12. 1931

† 15. 11. 2017

Wir danken von Herzen allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und unsere liebe Verstorbene auf ihrem letzten Weg begleiteten.

55411 Bingen - Büdesheim, Bannzäuner Weg 49, im Januar 2018

Im Namne der Angehörigen: Hannelore Wolter Gertrude Ripp

55459 Aspisheim Die Beisetzung findet am Freitag, dem 5. Januar 2018 um 14.00 Uhr von der Friedhofskapelle Aspisheim aus statt; Im Anschluss ist der Trauergottesdienst in der ev. Kirche.

Was man tief im Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Joh. Wolfgang v. Goethe

D A

Robert Balzer N * 7. 6. 1958

† 5. 11. 2017

K E

Bingen-Dromersheim, im Dezember 2017

für die große Anteilnahme und Begleitung auf dem letzten Weg meines Mannes, für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben, für eine liebevolle Umarmung und ein Händedruck,wenn die Worte fehlten, für Grabschmuck und die vielen Geldspenden, den Arbeitskollegen und der Chemischen Fabrik Budenheim, dem Pfarrvikar Stefan Oberst für die würdevolle Trauerfeier, sowie dem Bestattungsinstitut Krick. Im Namen aller Angehörigen Vroni Balzer und Timo


Angebote gültig bis 06.01.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e Die Pr i e r e g z t e m h c unserer Fa nach westfälischer Art je kg

Winzertüte Je 1 Ring Blut-, Leberund Fleischwurst*

ch rei Fa zge et m

ch rei Fa zge et m

Globus Rohesser

1,4 kg je Paket

67

9090

FACHMETZGEREI

je kg

56

aus der Hüfte oder Unterschale, am Stück je kg

FACHMETZGEREI

4

4040

FACHMETZGEREI

Globus Fleischwurst* im Ring je kg

5

ch rei Fa zge et m

90

Globus Weißwurst*

Schweineschnitzelfleisch

90

ch rei Fa zge et m

5

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

vom frischen Schweinehals am Stück je kg

8

90

9090

Globus Schweinespießbraten

nach Gyros Art je kg

FACHMETZGEREI

ch rei Fa zge et m

23

Familien Backofenspieß

78

ch rei Fa zge et m

zum Selberbacken je kg

ch rei Fa zge et m

Globus Fleischkäse*

FACHMETZGEREI

0000

40

FACHMETZGEREI

FACHMETZGEREI

*mit Phosphat

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


Angebote gültig bis 06.01.2018

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung.

s u a r e l l a n k s i e r P Die t l e w e h c s i r F r aus unsere aus 70% Weizen- und 30 % Roggenvollkornmehl 3 Stück

2

1

11

1959

SB-Warenhaus: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Waschstraße: Mo – Sa: 8.00–20.00 Uhr Getränkecenter: Mo – Sa: 8.00–22.00 Uhr Tankstelle: Mo – Sa: 6.00–22.00 Uhr So: 9.00–19.00 Uhr

Gyros Teller

mit Tzatziki und Pommes frites

ill Gr eke Th

Globus Handelshof GmbH & Co. KG Betriebsstätte Gensingen Binger Straße, 55457 Gensingen Telefon: 06727 910-0 Telefax: 06727 910-109 Globus Baumarkt: Telefon: 06727 89766-0

se Kä eke

23

7949

Österreichischer Hartkäse, 3 Monate gereift, 45 % Fett i. Tr. 100 g

th

hsc Fi eke th

aus MSC-zertifizierter Fischerei 1 kg

11

33

Tiroler Heumilch Bergkäse

aus Aquakultur 100g

2999

3

99

Frische, holländische Miesmuscheln

KL. I 1 kg = 0.83 4 kg-Beutel

Lachssteak

hsc Fi eke th

0

Spanische Orangen Navelina XXL

& st se Ob mü Ge

& st se Ob mü Ge

vorwiegend festkochend, verschiedene Sorten 1 kg = 0.20 je 5 kg

aus 90 % Roggen- und 10 % Weizenvollkornmehl 750g 1 kg = 3,59

69

15

Deutsche Speisekartoffel

Vollkornlaible

er st i ei re M cke bä

er st i ei re M cke bä

Vollkornbrötchen

5

00

Autocenter: Mo – Fr: 8.00–18.00 Uhr Sa: 8.00–15.00 Uhr Globus Baumarkt: infozentrum-bfmgen@ globus-baumarkt.de 24 Stunden mit EC- oder Kreditkarte tanken.

www.globusgensingen.de E-Mail: info-sbwgen@globus.de


12 | Neue Binger Zeitung

KW 1 | 3. Januar 2018


3. Januar 2018 | KW 1

Neue Binger Zeitung | 13


Aktuell

14 | Neue Binger Zeitung

Termine Stadt Bingen Hugo Gernsback Zum Abschluss der laufenden Sonderausstellung „Die wunderbare Welt des Hugo Gernsback“ lädt das Museum am Strom am Sonntag, 7. Januar, 11.15 - 12.15 Uhr, zu einer öffentlichen Führung ein.

KW 1 | 3. Januar 2018

Wein in der Rochuskapelle geweiht Gottes Segen für edle Tropfen am Johannistag

Unter dem Motto „Internetcafé im Treff – Begegnung der Generationen“ findet am Donnerstag, 4. Januar, 17 Uhr, im „Treff im Stift“, Mainzer Straße 19-25, der nächste Abend mit dem Thema „Verkaufen im Netz“ statt.

Aroha-Kurs Der ESV bietet in der Mehrzweckhalle Bingerbrück wieder einen Aroha-Kurs an. Der Kurs ist für Frauen und Männer geeignet und beginnt am Montag, 8. Januar, von 18.15 bis 19.15 Uhr. Kosten für 10 Abende: 40 € bzw. für Vereinsmitglieder 20 €. Anmeldung bei M. Dexheimer, Tel. 01639023939.

Keys of hope

Wirbelsäulengymnastik Der Eisenbahner Sportverein (ESW) bietet ab 9. Januar eine Wirbelsäulengymnastik an. Die Kurse finden dienstags von 16.10 - 17.10 Uhr und 17.25 - 18.25 Uhr in der kleinen Turnhalle der Grundschule Bingen statt. Infos: Karin Maurer, Tel. 06721-3095466, oder Tina Röhrig, Tel. 067214958444.

Haferkasten Zum Neujahrsempfang mit Musik und Literatur laden am Freitag, 5. Januar, 19 Uhr, Heribert Kastell und der Literarischer Salon in den Haferkasten ein. Das Programm mit Umtrunk umfasst eine kleine Lesung von Sören Heim, an der Harfe begleitet von Valerie Dohle. Martin Rector bietet einige Lyrikvertonungen mit Gitarre dar.

Sprechstunde Am Donnerstag, 4. Januar, 9 bis 11 Uhr, findet Stift St. Martin, Mainzer Straße 19-25, die Tumorsprechstunde mit Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige statt. Anmeldung unter 061319207079 oder 06131-9201609 (Tumorzentrum Mainz).

Fotoausstellung Die Fotoausstellung „70 Jahre Nikolauswallfahrt mit dem Schiff“ im „Heilig-Geist-Hospital ist noch bis Mittwoch, 10. Januar, zu sehen.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de

3. – 7. Januar Mittwoch: 10 Uhr Sitzgymnastik, 15 Uhr Kaffeeklatsch. Donnerstag: 9 Uhr Außensprechstunde des Tumorzentrums Mainz, 17 Uhr Themenabend Internetcafé – Verkaufen im Netz.

Internetcafé

Ab Freitag, 5. Januar, 17 Uhr, präsentiert der „Treff im Stift“ gemeinsam mit der Caritas International die Ausstellung „Keys of hope“. Zur Vernissage, verbunden mit einem kleinen Umtrunk und der Gelegenheit des interkulturellen Austausches mit den Geflüchteten, sind alle Interessierten eingeladen.

Termine Stadt Bingen

MGV zieht Bilanz Pfarrer Elmar Theisen segnete nach alter Tradition am Johannistag in der Rochuskapelle den Wein.  Foto: E. Daudistel Bingen (dd). Es ist nicht passend, in der Kirche Wein zu trinken. Doch es gibt eine Ausnahme. Am Namenstag des heiligen Johannes ist es seit alters her üblich, Wein zu segnen und ihn auch zu trinken. So fand am 27. Dezember, dem Johannistag, in der St.Rochuskapelle die Johannesweinsegnung statt. Bereits lange vor dem Gottesdienst füllten sich die Bankreihen mit den Pilgern, um an dem besonderen Ereignis teilzuhaben. Rochusbruderschaft und Weinsenat zogen zusammen mit der Geistlichkeit in die Kapelle ein. Neben dem Altar hatten Winzer und Gläubige

Flaschen mit Wein abgestellt, die dann später von Pfarrer Elmar Theisen gesegnet wurden. Das Johannesevangelium stand im Mittelpunkt der Predigt von Professor Dr. Andreas Barner, ehemals Vorsitzender der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim und Mitglied im Rat der EKD. „Der christliche Glauben wird in den ersten Versen des Evangeliums zusammenfasst“, so Barner. Brot und Wein seien ein Zeichen des Auferstandenen. Der Legende nach segnete Johannes einen Becher vergifteten Weines und befreite ihn durch das Kreuzzeichen vom Gift,

sodass es ohne Wirkung blieb. Brudermeister Reiner Lotz begrüßte die Gäste mit einem herzlichen Prosit und freute sich auf den gut besuchten Gottesdienst. Ausreichend Wein sei genügend vorhanden, so Consul Thomas Krauß. Der Wein für die Pilger wurde vom Weingut Bernhard Grünewald zur Verfügung gestellt. Und so warteten die Gläubigen auf die Worte: „Trinke die Liebe des heiligen Johannes, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen“. Musikalisch umrahmt wurde die heilige Messe vom Sextett „Heiliges Blechle“.

Kempten. Am Freitag, 19. Januar, 20 Uhr, findet im AWO-Treff die Jahreshauptversammlung des MGV statt. Im Mittelpunkt der Versammlung steht die Neuwahl des Vorstandes. Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 5 Tage vor der Versammlung schriftlich und begründet dem Vorstand vorzulegen.

Rentenantrag Der nächste kostenlose Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung einschl. Knappschaft-BahnSee ist am Donnerstag, 11. Januar, 9 – 11 Uhr, in der IKK Südwest in Bingen. Wolfgang Eberhard, Tel. 06721-495709 oder 015782644988, E-Mail: Wolfgang. Eberhard@yahoo.com.

Löwen erfüllen Kinderwünsche Auszubildende überreichen Geschenke an Kinder- und Jugendhilfe Bingen (red). Vier Tage vor Weihnachten überreichten drei Auszubildende von Löwen Entertainment 38 Geschenke an die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard. Entgegengenommen wurden die Präsente im Namen der Kinder von Joachim Cohausz, Bereichsleiter der Einrichtung. „Es freut uns sehr, dass die Mitarbeiter von Löwen Entertainment an uns in dieser Weise gedacht und die Auszubildenden das ganze Projekt so toll organisiert haben. Vielen Dank dafür“, sagte Cohausz bei der Übergabe auf dem Rochusberg. Dieses vorweihnachtliche soziale Projekt unter dem Titel „Löwen-Gruppe erfüllt Kinderwünsche“ wurde im Rahmen

der Einführungsveranstaltung für die neuen Löwen-Azubis entworfen. Seither haben die Azubis weiter an ihrer Projekt-Idee gefeilt. Ihr Ziel war es, Weihnachtswünsche von Kindern in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung der Region zu erfüllen. Die Geschenke der Löwen-Mitarbeiter werden in diesem Jahr an Kinder gehen, die im Rahmen des Projektes „JuLe. Jugendhilfe im Lebensumfeld“ gefördert werden. Bei diesem Projekt unterstützt die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard Kinder und ihre Eltern durch pädagogische Hilfe, etwa bei der Hausaufgabenbetreuung oder der Erziehung.

Carolin Aßmann, Melina Jung und Jennifer Gianotti übergaben die Geschenke an die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard in Bingen.  Foto: privat


Neue Binger Zeitung | 15

lr30mi16

3. Januar 2018 | KW 1

BAD KREUZNACH, Bosenheimer Straße 213 Tel. 0671/483 53 00, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

INGELHEIM, Konrad-Adenauer-Str. 14 Tel. 06132/719 68 66, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WÖRRSTADT, Ober-Saulheimer-Straße 25 Tel. 06732/933 67 51, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

WORMS, Am Aulweg 1 Tel. 06241/979 45 83, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

hst auch in Bingen Demnäc BINGEN, Hitchinstr. 36a r Hitchinstraße 36 a in de Tel.: 06721/680 92 22, Mo.-Sa. 8-20 Uhr

FürDruckfehler Druckfehler keine Haftung Für keine Haftung

AngeboteZUM derWEIHNACHTSFEST Woche: Gültig vom 25. bis 30.02.01.-06.01.2018 Juli 2016 ANGEBOT – GÜLTIG VOM

Grilltasche: 1 kg Schwenksteak Kräuter-Paprika, Sparbeutel: vom küchenfertig 1,0 0,3KgkgZwiebelgulasch Grillbratwurst, 0,3Schwein, kg Feine Bratwurst 1,6 kg 1,0 Kg Bratkartoffeln küchenfertig zusammen 2,0 kg

8,00 € 6,88 € Rinderhüftsteak natur, gewürzt & mariniert 1,0 kg 10,98 € Falsches Filet 1,0 kg 7,98 € Grillbauch natur oder gewürzt, ohne Knochen 1,0 kg 4,78 € 1,0 kg 2,98 € Schweinehackfleisch Hähnchen-Unterkeule gewürzt, – gefroren – 1,01,0 kgkg 3,98 5,48€€ Leberknödel gegart Nudelsalat & Kartoffelsalat bay. Art 1,0gkg 0,38 5,80 €€ Rinderkochmettwurst & Rinderkochmettwurst mit Käse 100 Fleischwurst 100100 g g 0,48 Fleischwurst 0,48 €€ Fleischkäseaufschnitt 0,58€€ Grobe MettwurstNatur, Pizza & Zwiebel 100100 g g 0,68

Unsere Angebote finden Sie auch unter www.fleischwaren-sutter.de


Aktuell

16 | Neue Binger Zeitung

Wechsel im Stiftungsrat des HGH

KW 1 | 3. Januar 2018

Higa-Weihnachtskonzert Abwechslungsreiches Liederspektrum

Hannelore Knecht folgt Daniela Schmitt

Bingen (red). Nach fünfjähriger vertrauensvoller und angenehmer Zusammenarbeit im Stiftungsrat des Heilig-Geist-Hospitals ist Staatssekretärin Daniela Schmitt (l.) offiziell verabschiedet worden. Aufgrund ihrer Funktion im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sei eine ordnungsgemäße Wahrnehmung des Mandats nicht mehr gewährleistet, bedauert Schmitt sehr. Daher beriet der Stiftungsrat, wer als möglicher Nachfolger für die Staatssekretärin in Be-

tracht käme. Da das Gremium in verschiedenen Bereichen gut aufgestellt sein möchte, wurde Hannelore Knecht vorgeschlagen. Als Steuerberaterin kann die Ockenheimerin ihr Wissen im Finanzwesen nun auch für die Stiftung des Heilig-Geist-Hospitals einbringen. Oberbürgermeister Thomas Feser berief Hannelore Knecht in seiner Funktion als Stiftungsratsvorsitzender zum neuen Mitglied und dankte ihr für die künftige Unterstützung.  Foto: privat

Bingen (red). Traditionsgemäß fand auch dieses Jahr wieder das stets gut besuchte Weihnachtskonzert der Hildegardisschule statt. Hierbei beteiligten sich Schülerinnen aller Jahrgangsstufen mit musikalischen Leistungen unterschiedlicher Art. Abwechslungsreich erstreckte sich das Liederspektrum von besinn-

lichen Weihnachtsliedern über Disney- und Popsongs bis hin zu klassischen Orchesterstücken. Schulleiterin Ricarda Müller betonte den besinnlichen Akzent des Konzertes in der doch oft stressigen und nervenaufreibenden Weihnachtszeit und dankte den sehr engagierten Musiklehrern, die im Vorfeld mit sehr

viel Elan an die erfolgreiche Gestaltung des Abends herangegangen seien. Beschlossen wurde der Abend mit dem gemeinsam gesungenen Lied ‚Macht hoch die Tür’ und das begeisterte Publikum konnte in weihnachtlicher Stimmung den Heimweg antreten.  Foto: privat

Großes Musik-Kino im Advent Konzert des Symphonischen Blasorchesters der KKM

MINT-Zentrum für Schulen an der TH Telekomgebäude: Hochschule erweitert sich Bingen (red). Die Technische Hochschule (TH) gewinnt das ehemalige Telekom-Gebäude hinter dem Kindergarten in Büdesheim hinzu. Zuvor hatte der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (Landesbetrieb LBB) das Gebäude in der Straße Am Langenstein 21 für das Land Rheinland-Pfalz erworben. „Die TH Bingen wird circa 350.000 Euro aus Eigenmitteln investieren“, erläutert TH-Präsident Prof. Dr. Klaus Becker. „Damit werden wir das Gebäude modernisieren und umbauen.“ Die Planung sieht derzeit folgendes vor: Im ersten Stock bleibt das Rechenzentrum der Hochschule beheimatet, das dort bereits seit einigen Jahren angesiedelt ist. Das Schalllabor wird erweitert und zieht vom Hauptgebäude um, im Erdgeschoss entstehen außerdem ein MINT-Zentrum für Schulen und ein Graduiertenzentrum für Doktoranden. Die TH Bingen hat 19 Promotionskandidaten, die in den unterschiedlichsten Themenbereichen an ihrer Doktorarbeit forschen. Den Doktortitel können die Kandidaten in Kooperation mit Unternehmen und Universitäten erlangen. Neu in der Hochschulgeschichte in Rheinland-Pfalz ist, dass die kooperativ Promovierenden nun auch einge-

schriebenes, offizielles Mitglied einer Fachhochschule sind. Das Graduiertenzentrum bietet den Doktoranden Büroarbeitsplätze sowie Raum für Besprechungen und Präsentationen. Auf diese Weise sollen der Austausch und die gegenseitige Inspiration gefördert werden. Auch Anna Schwarz, die seit Februar im Bereich Bioverfahrenstechnik promoviert, freut sich auf die Erweiterung: „Für die wissenschaftliche Zukunft der Hochschule ist das Doktorandenzentrum ein großer Schritt. Hier können die Promovierenden interdisziplinäre Netzwerke ausbilden und voneinander profitieren.“ Der Entwurf für den Umbau des Gebäudes mit der Hochschulnummer elf stammt von dem Architekten Marcus Hille. Der Bauherr Technische Hochschule geht davon aus, dass die neuen Räume voraussichtlich zum Wintersemester 2018/2019 einzugsbereit sind. Die Hochschule bekommt mit diesen Flächen 650 Quadratmeter hinzu. Gleichwohl gewinnt der geplante dritte Bauabschnitt angesichts der hohen Studierendenzahlen an Bedeutung. Das für 2020 geplante neue Audimax wird den Hochschulstandort dann erstmal komplettieren.

Packende Musik zur Weihnachtszeit präsentierte das Symphonischen Blasorchester. Foto: Karlheinz Lamby Dromersheim (red). Zu Beginn des Konzerts des Symphonischen Blasorchesters erschallte anmutig die von Martin Luther angeblich für seine Kinder komponierte Melodie „Vom Himmel hoch“ im voll besetzten Kirchenschiff. Die Musiker spielten gekonnt und facettenreich eine Bearbeitung von Albert Loritz. Auf höchstem musikalischem Niveau erklang daraufhin als erster Höhepunkt „Between two worlds“. Eindrucksvoll formte Dirigent Marco Spohn die breite Klangfarbenpalette des Oberstufen-Orchesters zu ganz großem, packendem Musik-Kino. Der Komponist Mario Bürki hatte die danach folgende Melodie schon fertig, bevor er das Thema dazu in Venedig fand. In der „Basilica di San Marco“ spürte er gleich, dass dieser wunderschöne Choral

dorthin gehörte. Grandiose Momente mit garantiert langanhaltender Gänsehaut. Zum Sternbild der „Cassiopeia“ führte der nächste Höhepunkt des Abends mit majestätisch-ergreifenden Hornstellen im Hauptthema. Die verspielten Zwischenthemen mündeten schnell wieder in ganz großen Sound, der in der wunderschönen Pfarrkirche St. Peter und Paul noch verstärkt wurde. Dem Wunsch vieler langjährigen Besucher des Adventskonzertes kam das Orchester nun noch nach: „Besinnliche Weihnachtszeit“ sollte wieder mehr bekannte deutsche Weihnachtslieder erklingen lassen. „It’s a wonderful Christmas“ war dann eine unerwartete Überraschung hochkarätiger Art. Schon gleich zu Anfang sah man sich in ei-

nen Weihnachstfilm versetzt – es klang stellenweise wie die Hollywood Blockbuster „Kevin allein zu Haus“ oder „Harry Potter“. Abgeschlossen wurde das offizielle Programm mit der „Jingle Bells Fantasy“ des untrennbar mit Weihnachten verbundenen amerikanischen Liedes von 1850. Überraschend folgte eine moderne Version von „Feliz Navidad“ im Big-Band-Sound. Auch dieser Genre-Wechsel gelang bravourös und unterstrich noch einmal die Vielseitigkeit des Orchesters. Der beeindruckende musikalische Abend klang gewohnt mit „Tochter Zion“ von Händel aus, das die Konzertgäste in guter Tradition mit Orchesterbegleitung sangen, bevor die Musiker mit stehenden Ovationen vom Publikum entlassen wurden.


Stromberg · Gewerbegebiet · Montag - Samstag von 7.00 bis 22.00 Uhr geöffnet Besser leben.

Alle Abbildungen beispielhaft. - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange Vorrat reicht! Für Druckfehler keine Haftung -

KW 1 gültig ab 2.1.2018

Oettinger Pils oder Export Kästen (1 l = 0.50) 2 x 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten zzgl. 2 x 3.10 Pfand 22% gespart Einzelpreis 6.79 € (1 l = 0.68)

2

10.00

Valensina Saft versch. Sorten, aus Fruchtsaftkonzentrat 1-l-PET-Fl.

37% gespart

Chile/Peru: Heidelbeeren (100 g = 1.03) 125-g-Schale

Beste Wahl

0.99

Brasilien: Mini Wassermelone Kl. I Stück

Angebote aus unserer TOP-Markt-Metzgerei 40% gespart

1.29

Italien: Tafelbirnen grün »Abate Fetel«, Kl. I, Stück

Aktionspreis

Hackfleisch gemischt vom Rind und Schwein (100 g = 0.44) 250-g-Packung

1.79

Spanien: Grapefruit Sorte: siehe Etikett, Kl. I, Stück

Beste Wahl

36% gespart

1.11

1.99

Müller Joghurt mit der Ecke versch. Sorten, (100 g = 0.19-0.26) 113-150-g-Becher 40% gespart

0.29

Müller Froop versch. Sorten, (100 g = 0.19) 150-g-Becher 40% gespart

0.29

Iglo Chickenoder Stäbchenvielfalt versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 4.42-8.88) 224-450-g-Packung 26% gespart

1.99

18% gespart

3.99

60% Rindfleisch

Beste Wahl Aktionspreis

SchweineStielkotelett 1 kg

Nur in der Fleisch-Bedienungstheke Aktionspreis

0.49

Hochland Almette Frischkäse, versch. Sorten, (100 g = 0.66) 150-g-Packung

Tafelspitz vom Jungbullen, SB-verpackt 1 kg

Aktionspreis

11.99

28% gespart

0.99

Dr. Oetker Die Ofenfrische, Tradizionale Pizza oder Pizzaburger versch. Sorten, tiefgefroren (1 kg = 5.10-6.53) 340-435-g-Packung

FrischwurstAufschnitt versch. Sorten 100 g

AKTIONSPREIS

0.79

Nur in der TOP-Markt-Metzgerei

Adler Schwarzwälder Kernschinken 100 g

25% gespart

1.49

Schiller WacholderSchinken zart-saftig und edelrauchig 100 g

25% gespart

Beemster Oranje holl. Schnittkäse, mind. 48% Fett i. Tr. 100 g

28% gespart

1.49

17% gespart

2.22

Erasco Eintopf versch. Sorten, (1 kg = 1.86) 800-g-Dose

37% gespart

1.49

Grana Padano ital. Hartkäse, mind. 32% Fett i. Tr. 100 g 35% gespart

0.99

1.29 Nur in der Bedienungstheke

Angebote gültig bei REWE Adam OHG · Am Lindchen 18 · Telefon 0 67 24 / 6 03 30 91 · Fax 0 67 24 / 6 03 30 93


REGION

18 | Neue Binger Zeitung

KW 1 | 3. Januar 2018

Termine VG Rhein-Nahe

Helfen durch singen

Termine VG Gau-Algesheim

Kartenverkauf

Alle für Alle sammeln Spende für krebskranke Kinder

Kräuterkirche

Oberheimbach. Der Kartenvorverkauf für die zwei Saal-Sitzungen des Carneval-Clubs (CCO) findet am Sonntag, 7. Januar, ab 10 Uhr (Nummernausgabe) im „Krug zum grünen Kranze“ statt. Um 10.30 Uhr beginnt der Verkauf. Pro Person können bis zu sechs Karten erworben werden.

Gau-Algesheim. Zur Kirchenführung mit Krippenbesichtigung in der Gaulsheimer „Kräuterkirche“ am Sonntag, 7. Januar, lädt die Kolpingsfamilie ein. Der Start der Gau-Algesheimer Besuchergruppe erfolgt um 14 Uhr am Parkplatz Klopptor (Kloppgasse). VG Sprendlingen-Gensingen

RuheForst

Wintergrillen

Waldalgesheim. Am Sonntag, 7. Januar, 11 Uhr, findet eine kostenlose, unverbindliche Führung im Bestattungswald statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am RuheForst. Informationen: Tel. 06724-2064733 oder www.ruheforst-rheinhessen-nahe.de.

Sprendlingen. Am Samstag, 6. Januar (Heilige Drei Könige), lädt die Bürgerliste im Rahmen ihres traditionellen Dreikönigstreffens ab 18 Uhr zum „Wintergrillen“ in die Gutsschänke Lutz Mohr in der Palmgasse 7 ein.

Rentensprechtag

Spende Blut

Münster-Sarmsheim. Der nächste Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung (kostenloser Service) findet am Freitag, 12. Januar, in der Beratungsstelle Grabenstraße 7 in Münster-Sarmsheim statt. Von 9 bis 17 Uhr können Versicherte aller Krankenkassen Rentenanträge stellen oder sich beraten lassen. Anmeldung bei Gerd Neher: Telefon 06721-45791 oder 0170-2336352, E-Mail: gerd_neher@web.de.

Am Dienstag, 9. Januar, 17.30 Uhr, findet im DRK-Heim, Alzeyer Str., der nächste Blutspendetermin statt.

Neujahrsempfang Weiler. Am Sonntag, 14. Januar, 11 Uhr, lädt der TV zum Neujahrsempfang in sein Vereinsheim ein. Umrahmt wird die Veranstaltung vom Spielmannszug des Turnvereins.

Fastnacht

Gensingen (dd). Seit zwanzig Jahren stehen die Sänger und Sängerinnen der Gruppe „Alle für Alle“ auf der Bühne. Sie begeistern mit ihrer Musik die Menschen, helfen mit Benefizkonzerten. So auch in diesem Jahr, wo sie bei Weihnachtsmärkten in Rüdesheim, Alzey und zum Abschluss noch einen Tag vor Heilig Abend im Globusmarkt Gensingen die Spendenbox aufstellten. Und fleißig

wurden Eurostücke, aber auch Euroscheine, von den Kunden des Supermarktes hineingesteckt. Der Erlös, aufgestockt durch „Alle für Alle“, kam in diesem Jahr dem Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder aus Mainz zugute. Nicht ganz so hoch wie im vergangenen Jahr fiel die Spende aus. Damals wurden 4.000 Euro für Vanessa Brand aus Dromersheim gespendet. Nicht weniger

freute sich der Vorsitzende des Fördervereins, Kai Leimig, über einen Scheck von 2.000 Euro aus den Händen der Vorsitzenden Nicole Berelsmann (l.) und Kassiererin Santrina Nobili. Hinzu kommen noch die Spenden aus dem Supermarkt. Letztendlich waren es 2.500 Euro, die auf das Konto des Fördervereins überwiesen werden konnten.   Foto: E. Daudistel

Frauengemeinschaft gestaltet Leben vor Ort Kfd seit 40 Jahren aktiv / Mitglieder geehrt

Arbeitstreffen Die Autorengruppe Mittelrhein trifft sich am Freitag, 5. Januar, 17 Uhr, zu einem offenen Arbeitstreffen in der Gaststätte „Zur Alten Post“, Vorstadt 6.

Elternkreis

VG Gau-Algesheim

Das Konzert „Sonne, Mond und Sterne“ der Chorgemeinschaft Cäcilia-Sängerlust findet am Sonntag, 14. Januar, 15.30 Uhr, in der „Eintracht“ Turnhalle statt.

Wir für Sie

Weitere Meldungen finden Sie unter www.neue-binger-zeitung.de

Sprendlingen. Die Bürgerliste setzt auch im neuen Jahr ihre Briefmarkensammlung für die Behindertenwerkstätte der Kreuznacher Diakonie fort. Sammelstellen sind weiterhin im B-Treff am Marktplatz 4 (Öffnungszeiten dienstags und donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr) und in der Postagentur Beate ZinramChraiti in der St.Johanner Straße 3. Die Briefmarken können auch in den Briefkasten der Bürgerliste am B-Treff eingeworfen werden. Region

Bacharach. Unter dem Motto „Einhorn, Glitzer oder Troll – der BCV treibts wieder doll“ wird die Kappensitzung des Bachaeracher Carneval Vereins am 3. Februar, 19.11 Uhr, in der Mittelrheinhalle gefeiert. Kartenvorverkauf Samstag, 20. Januar, 9-10 Uhr im Rathaussaal in Bacharach. Restkarten (falls vorhanden) sind bei Simon Viehrig unter Tel.: 0160-8130834 sowie an der Abendkasse erhältlich.

Konzert

Briefmarken

Seit 40 Jahren gestaltet die Katholische Frauengemeinschaft das Leben in Weiler mit.  Weiler (anma). Seit vier Jahrzehnten besteht die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) in Weiler. Achtzehn Gründungsmitglieder sind noch dabei, insgesamt 41 Frauen konnte Hedi Bauer als Vorsitzende gemeinsam mit Pfarrer Marcus Watrinet für mindestens 25-jährige Tätigkeit ehren. Die kfd gestaltet Bauer zufolge das Leben vor Ort aus dem Glauben heraus durch aktives Mitwirken und eine Vielzahl an Ver-

anstaltungen. Der Wunsch ist da, neue und vor allem auch jüngere Frauen zu begeistern. Alle bestehenden Angebote sollen nach Möglichkeit auch in den kommenden Jahren aufrecht erhalten werden. Rund 120 Mitglieder sind es derzeit, die sich zur Jubiläumsfeier nicht im Pfarrheim, sondern im Weilerer Hof zusammen fanden. „Ihre Aktivitäten bereichern das soziale und kulturelle Angebot in Weiler“, lobte der Beigeordnete

Foto: anma

Werner Bappert als Vertreter von Ortschefin Marika Bell das Engagement der Damen und ihr aktives, ideenreiches Wirken. Ähnlich froh war auch Watrinet, der allerdings auch das Grundproblem in der Nachwuchsfindung nicht negieren wollte. „Durch die Berufstätigkeit spielt der Zeitfaktor leider eine immer stärkere Rolle“, so der Pfarrer. Am Motto, leidenschaftlich zu glauben und zu leben, ändere sich jedoch nichts.

Ingelheim. Das nächste Treffen des Elternkreises findet am Dienstag, 9. Januar, 19 -21 Uhr im Cafè DIA, Ingelheim, Georg-RückertStraße 24, statt. Weitere Informationen unter www.elternkreisingelheim.de oder bei der Suchtund Jugendberatung.

Wir für Sie

www.neue-binger-zeitung.de


3. Januar 2018 | KW 1

IN SCHWEREN STUNDEN

Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Helfer

Neue Binger Zeitung | 19

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge

MARLIES WENDEL Bestattungen

Bestattungen

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

B E G L E I T E N • B E S TAT T E N • T R Ö S T E N

Bestattungen aller Art Erledigung aller Formalitäten Gestaltung der Traueranzeige, Trauerdruck Gestaltung der Trauerfeier Bestattungsvorsorge Bestattungsnachsorge

Bestattungsinstitut Rudolf Finkenbrink Sarglager •Erdbestattung Sarglager • Erledigung aller Formalitäten Erledigung aller Formalitäten •Urnenbestattung Erdbestattungen • Überführungen Überführungen •Waldbestattung Feuerbestattungen • Ausschmücken der Ausschmücken der Friedhofskapelle •Seebestattung Seebestattungen Friedhofskapelle Ringstraße 57 · 55425 Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) (01 71 / 3 13 96 90) Ringstraße 57 · 55425nkenbrink.de Waldalgesheim · Tel. (0 67 21/3 37 54) www.bestattungsinstitut-fi

Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause Büro und Verzähl`sches Cafè, Hindenburgplatz 10a ` Ockenheim, Telefon: 06725 95533, Mobil: 0171 6037161, info@bestattung-wendel.de

Sprachdiplome für Schüler der IGS Schüler erhielten DELF-Zertifikate für Französisch als Fremdsprache

Das Niveau A1 haben bestanden: Luke Berg, Chantal Doliwa, Malte Fahrnbach, Jonas Heß, Marcel Kobes, Jana Loske, Ann Sophie Müller, Henri Pages, Julia Simon, Jule Trauthig und Kaltron Zumeri. Das Niveau A2 erreichten Jasmin Baumgärtner, Pascal Häckel, Nina Herbst und Philipp Schaffeld. Das Niveau B1 absolvierten Foto: IGS Vincent Heimel und Lisa Seckler. 

Stromberg (red). „Ihr habt Besonderes geleistet und werdet heute dafür ausgezeichnet“, begrüßte Schulleiterin Claudia Schuhmacher die DELF-Gruppe der IGS Stromberg. Alle 17 zur Prüfung angemeldeten Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr am Institut français in Mainz ihr international anerkanntes Sprachdiplom DELF (diplôme d’études en langue française) erfolgreich abgelegt. Darauf haben sie sich ein Jahr lang neben ihrem regulären Unterricht vorbereitet. Betreut wurden sie von Patricia Harder, selbst Muttersprachlerin, und dem Französischlehrer Luigi Strippoli. Das Sprachdiplom wird auf unterschiedlichen

Niveaus angeboten. Je nach Niveau dauert die schriftliche Prüfung zwischen sechzig und neunzig Minuten und die mündliche Prüfung zwischen zehn und zwanzig Minuten. Die Gebühren übernimmt das Land Rheinland-Pfalz zur Hälfte. „Manche von euch erhalten heute bereits ihr zweites Diplom, weil sie sich auf einem höheren Level bewährt haben. Darauf dürft ihr besonders stolz sein“, freut sich Schuhmacher. Dass alle Kandidatinnen und Kandidaten durch die Prüfung gekommen sind, sei keineswegs selbstverständlich und belege eindrucksvoll die gute pädagogische Arbeit der beiden Betreuer.

Trexhaiser erschienen

Beste Weinnasen gesucht

Ortsgeschichte und Heimatkunde

Weinsensorik-Wettbewerb geht in die zwölfte Runde

Trechtingshausen (anma). Die Zeitschrift des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatkunde Trechtingshausen befasst sich diesmal mit der Geschichte der Post generell und in der Mittelrheingemeinde ganz speziell. Eine Briefmarke mit dem Wert einer Reichsmark gab es mit dem Bild von Burg Rheinstein bereits 1930. Jürgen Ohlig hat sich außerdem mit den einheimischen Briefträgern beschäftigt und blickt in einer weiteren Geschichte auf das Leben von Marcellus Raths, der als frisch eingezogener Soldat nahe Trechtingshausen im Jahr 1943 seinen Tod vortäuschte, um der Wehrmacht zu entkommen. Frank Thein befasst sich mit einem schweren Zugunglück, das sich Mitte September 1945 oberhalb

von Burg Rheinstein ereignete. Einen ganz besonderen Einblick in das Leben in längst vergangenen Zeiten gibt der letzte Wille von Ferdinand Schlickum, datiert auf den 30. August 1867. Erich Hinkel blickt in der Reihe „Ausgestorbene Berufe“ intensiv auf das Leben der Treidler zurück. Wesentlich aktueller ist der Bericht von Hans-Willi Franceux, dem kürzlich die Ehrennadel des Landes verliehen wurde, über die Geburt des Vierthälerbusses in den Jahren 2012/13. Ethymologisch betrachtet wird in der Zeitschrift zudem der Begriff „Hanswurst“. Ein „Trexhaiser Stiggelche“ aus Hans Ohligs Buch „Geschichten aus der Straußwirtschaft“ rundet das 24 Seiten starke Heft ab.

Region (red). Die „Beste Weinnase des Landkreises“ wird auch in diesem Jahr gesucht. Wer an dem Weinsensorik-Wettbewerb am Samstag, 16. Juni, in den Räumen des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rhein-Nahe-Hunsrück in Oppenheim teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Denn wer zuerst kommt, schnüffelt zuerst. Doch nicht nur die Nase, auch Gaumen und Augen helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern herauszufinden, welche Weinsorte und welcher Jahrgang sich im Glas befinden. Der Wettbewerb richtet sich dabei sowohl an Weinexpertinnen und Weinexperten als auch an Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber, für die ein Weinsensorik-Wettbewerb vielleicht ei-

ne ganz neue Erfahrung ist. Eine zünftige rheinhessische Vesper rundet die Probe ab. Der Wettbewerb unter der Moderation von Simone RenthQueins, Deutsche Weinkönigin 1999/2000, findet bereits zum zwölften Mal statt. Neben dem DLR als bewährtem Kooperationspartner unterstützen Rheinhessenwein e.V., Weinland Nahe e.V. und Mittelrhein-Wein e.V. die Veranstaltung. Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sicher zum DLR in Oppenheim und vor allem wieder nach Hause kommen, stellt der Rhein-Nahe Nahverkehrsbund (RNN) wieder einen kostenlosen Bustransfer bereit. Wie bereits in den vergangenen Jahren startet die „Promille-Linie“ auf ihrem Weg nach Op-

penheim bereits in Bacharach mit Zwischenstopps in Bingen, Ingelheim, Schwabenheim und Nieder-Olm. Weitere Haltepunkte können angefragt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Darin enthalten ist neben den zu verkostenden Weinen auch die Vesper. Für Informationen rund um den Wettbewerb sowie die Anmeldung steht der Kulturbeauftragte der Kreisverwaltung, Michael Roth, zur Verfügung. Kontakt: Kulturbüro der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, GeorgRückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein, Tel. 06132-7871013, E-Mail weinnase@mainzbingen.de.


REGION

20 | Neue Binger Zeitung

SBi würdigt Arbeit von Karl Bechert Friedensnobelpreis an ICAN fand Anerkennung Gau-Algesheim (red). Mit Stolz hat der Vorstand der Sozialdemokratischen Bildungsinitiative (SBi) die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Organisation ICAN (Internationale Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen) verfolgt: „Mit diesem Preis hat die engagierte und kämpferische Arbeit von Prof. Dr. Karl Bechert gegen die atomaren Gefahren nach

60 Jahren eine öffentliche Anerkennung gefunden.“ In dessen Sinne engagiere sich die SBi in mehrfacher Hinsicht. Der SBi-Vorstand kündigte an, im Frühjahr eine Veranstaltung zur Vorstellung von ICAN und zur Diskussion der Atomwaffenproblematik durchzuführen. Die Bildungsinitiative hoffe dabei auf eine breite Unterstützung in der Öffentlichkeit.

Tombola AH Preise abholen Waldalgesheim (red). Folgende Losnummern vom Weihnachtsbasar der „Freunde der AH“ sind noch abzuholen: grün: 60, 273,287,804. Orange: 75, 73,79, 245, 247, 251, 785. Blau: 101, 237,

300, 500, 527, 540, 590, 669, 804, 821, 884. pink: 23, 72, 200, 371, 457, 665. Gelb: 102, 107, 284, 419, 445, 475, 478. Ohne Gewähr. Abholung bei Hans-Dieter Mehlig, Provinzialstr. 48, Tel. 06721-36111.

Landkreis erhält Fördermittel

KW 1 | 3. Januar 2018

Kreistag mit Rekordhaushalt Grüne gegen Senkung der Kreisumlage Region (red). Ein mit 485 Millionen Euro ausgeglichener Finanzhaushalt, über 462 Millionen Euro Erträge und ein Jahresüberschuss von 11,2 Millionen Euro – das ist der Rekordhaushalt des Landkreises. Landrätin Dorothea Schäfer stellte das Zahlenwerk dem Kreistag vor und bat um dessen Zustimmung. Das Gremium kam ihrer Bitte nach und verabschiedete den Haushaltsplan. Lediglich die Fraktionsmitglieder von Bündnis 90/Die Grünen stimmten dagegen. Der Grund: Auch die Kreisumlage wird gesenkt – um einen Prozentpunkt auf 31,5 Prozent. Dadurch spülen die Kommunen 167 Millionen Euro in die Kreiskasse. Statt der Senkung der Kreisumlage forderte die Grünen-Fraktion, mehr in die Pensionskasse einzuzahlen. Eine Million Euro sind hierfür bereits anvisiert.

Der Verkehr im Kreis ist großes Thema „Der Grund für diesen prächtigen Haushalt sind die ausgezeichneten Steuermesszahlen unserer Kommunen“, freute sich die Landrätin über das gute Ergebnis, weiß aber auch: „Gleichzeitig bedeutet das, dass wir im kommenden Jahr einen prall gefüllten Aufgabenkatalog gewissenhaft abzuarbeiten haben.“ Ganz oben auf der Agenda steht für das kommende Jahr die Machbarkeitsstudie für eine Rheinquerung im Raum Bingen/Ingelheim. Dafür wurde von der Mehrheit des Kreistagstages den veranschlagten 100.000 Euro zugestimmt. Weitere Anträge behandelten ebenfalls das Thema Verkehr: Die Brücke in Budenheim, die das Gewerbegebiet anschließt, ist baufällig. 100.000 Euro werden

zunächst dafür bereitgestellt. Für ein kreisweites Verkehrskonzept wurden 100.000 Euro bewilligt. Auch verschiedenen Projekten zur Förderung des ÖPNV – unter anderem dem barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen – und der Umsetzung des Alltagsradwegenetzes in Höhe von 1,3 Millionen Euro wurde zugestimmt. Dem Antrag, 300.000 Euro für eine 24-Stunden Fährverbindung zwischen Bingen und Rüdesheim bereitzustellen, kam die Kreistagsmehrheit nicht nach. Wohnungsbau und kreisübergreifende Wirtschaftsförderung Der Siedlungsdruck ist hoch im Kreis und Wohnraum knapp. Im Kreistag stimmte man dafür, eine Bestands- und Bedarfsanalyse zum Mietwohnungsbau in den kreisangehörigen Gemeinden und Städten durchzuführen.

Sänger des MGV geehrt Viele Jahre Mitglied im Verein

Eingliederungshilfe aus Berlin Region (red). „Mit rund 405.000 Euro wird der Landkreis MainzBingen bei der Neuausrichtung der Eingliederungshilfe umfangreich durch den Bund unterstützt“, zeigt sich die Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich (CDU) erfreut. Um sicherzustellen, dass der mit dem Bundesteilhabegesetz verbundene Systemwechsel gelingt, hatte der Bundestag eine entsprechende Umsetzungsunterstützung mit in das Gesetz aufgenommen. Ziel dieser finanziellen Maßnahme, die bis Ende 2021 laufen wird, ist es, dass die Verwaltungen vor Ort frühzeitig individuelle und für sie sinnvolle Modellprojekte entwickeln

können. „Es ist gut und richtig, dass der Landkreis seine Bemühungen bündeln möchte und eine gemeinsame Kooperation anstrebt“, berichtet die Abgeordnete weiter. So kann aus ihrer Sicht nicht nur durch die erhöhte Fördersumme ein Mehrwert erreicht werden, sondern auch zugleich eine gemeinsame Versorgungsregion zum Wohle der Betroffenen entstehen. „Hiermit kann der Kreis auch von den unterschiedlichen Wohnangeboten profitieren, da unterschiedliche Zielgruppen auch unterschiedlich untergebracht werden müssen“, betont Groden-Kranich.

Waldlaubersheim (red). An der Weihnachtsfeier des Männergesangsvereins wurden verdiente Sänger durch die Vorsitzenden der Sängergruppe, Kunigunde Lautebach geehrt. Für 50 Jahr Mitglied im Verein Hubert Renner. 40 Jahre gehört Wolfgang Theil und 25 Jahre Andrzej Theobald dem Verein an.  Foto: privat

SV Viktoria ehrte Mitglieder Dank geht an die zahlreichen Übungsleiter

Adventsfeier des VdK Nikolaus verteilte Geschenke Oberheimbach (red). Der letzte VdK-Stammtisch fand mit der stattlichen Zahl von 23 Mitgliedern statt. Wie fast schon zu einer kleinen Tradition geworden, erfreute Friedhelm Schaust mit einer interessanten Auswahl an Dias der heimatlichen Umgebung von Bacharach bis Trechtingshausen. Weiter ging es bereits ein paar Tage später mit der Adventsfeier. Das Mitglied Peter Schüler unterhielt, wie bereits seit Jahren, mit weihnacht-

licher Musik, was dankend aufgenommen wurde. Genau wie der Auftritt des Nikolaus Harry Kessler zusammen mit seinem zierlichen Knecht Ruprecht Werner Krupp, die kleine Weihnachtsgaben an alle braven (also alle) Mitglieder verteilten. Zu dieser Feier konnte der 1. Vorsitzende Hans Willi Franceux besonders den VdK Ehrenvorsitzenden Klaus Eich mit Gattin, als auch den VdK Kreisvorsitzenden Josef Malberg begrüßen.

Waldlaubersheim (red). Bei der Weihnachtsfeier des SV Viktoria 07 wurden Mitglieder geehrt. Für 15 Jahre Mitgliedschaft im Verein Markus Krupp, Marco Palme und Jens Brüggemann. Andrea Heintz und Jennifer Krupp sind 25 Jahre Mitglied im Sportverein und Erwin Hartmann hält seit 50 Jahre dem Verein die Treue. Daneben wurden Erwin Hartmann, Manfred Paulus und Rainer Weber zu Ehrenmitgliedern ernannt. Erfolgreich verlief das Jahr für den Verein. Besonders wurden beim Jahresrückblick das Friedel-KonradGedächtnis-Turnier, die 90er Party und die tolle Kerb hervorgehoben. Dank des Vorstandes galt den Übungsleitern in den verschiedensten Sportangeboten, vom Fußball über Kinderturnen und Montagsgymnastik bis zu den Trainern der Garden.  Foto: privat


3. Januar 2018 | KW 1

Neue Binger Zeitung | 21

• Hoch- und Stahlbetonbau • Altbausanierung u. Pflasterarbeiten • Um- und Anbau • schlüsselfertiges Bauen 55452 Rümmelsheim · Alter Hof 6 · Telefon (06721) 42855 · Fax 42723 · augustlamoth@t-online.de

Raumgestaltung Ralf Mussen Saubere Arbeit zum günstigen Preis

Rauhfaser Tapezieren und Streichen Kleinarbeiten aller Art Hausmeisterservice Im Bumert 3 b, 55452 Rümmelsheim e-Mail: ralf.mussen@freenet.de

Kurze Straße 2 55424 Münster-Sarmsheim

Tel.: Fax: Mobil:

Telefon: 0157 / 57429085

06721/159540 06721/182904 0171/7522353

e-mail: info@tobias-boehm-bau.de www.tobias-boehm-bau.de

· Malen · Verputzen · Vollwärmeschutz Hochstraße 25 · 55425 Waldalgesheim Tel.: 06721/4803048 · Mobil: 0177/6943804 E-Mail: service@j-hertel.de · www.j-hertel.de

Montage, Handel und Vertrieb von Montage, Handel und Vertrieb von Fenster, Türen, Rollläden aller Art Fenstern, Türen, Art. Energieausweise für Rollläden Vermietungaller &Verkauf Verglasungen & Innenausbau Energieausweise für Vermietung &Verkauf. Markisen, Insektenschutz und vieles mehr Verglasungen & Innenausbau. Nahestraße 2a 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (01738424554) Gensingen (01738424527) Markisen, Insektenschutz und vieles mehr. E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de

www.schreinerei-finkenbrink.de

Nahestraße 2a · 55425 Waldalgesheim Tel. 06721/1596464 Filialen in: Münster-Sarmsheim (0173/8424554) Gensingen (0173/8424527) E-Mail: finkenbrink.tiryaki@gmx.de www.schreinerei-finkenbrink.de Haus I


Jahresrückblick in Bildern / Teil 4

Die TH feierte ihren 120. Geburtstag. Beim Festakt wurde die Erfolgsgeschichte der Hochschule gewürdigt. Claus Schick, Andrea Adam und Manfred Eck wurden von Prof. Klaus Becker zu Ehrensenatoren ernannt.

Das war das Jahr 2017 / Feste, Eröffnungen, Wahlen, Ehrungen und noch mehr…

Rainer Jacobus wurde erster hauptamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur.

Bestsellerautor Frank Schätzing wurde vom Weinsenat zum neuen Ehrensenator ernannt und Nachfolger von Wetterfee Claudia Kleinert.

Pfarrer Olliver Zobel erhält vom BKV den Orden „Pour le Plaisir“.

Foto oben: Nach dem Willen des Landes soll die Grundschule in Gaulsheim geschlossen werden. Bürger und Eltern wehren sich dagegen Foto links: VG Rhein-Nahe nimmt die Zukunftsgestaltung in die Hand. Die Zukunftswerkstatt und Strategieworkshops sollen die Orte fit für die Zukunft machen.

Zahlreiche Menschen hatten sich am Hauptbahnhof in Bingerbrück versammelt, um für Barrierefreiheit zu demonstrieren. Fotos: Archiv, B. Schier, E. Daudistel, G. Gsell und I. Grabowski


3. Januar 2018 | KW 1 

Neue Binger Zeitung | 23

 Impressum Die „Neue Binger Zeitung“ erscheint wöchentlich zum Mittwoch in einer Auflage von 34.150 Exemplaren. Verlag: i & w Verlags GmbH, Geschäftsführerin: Bernadette Schier, Keppsmühlstr. 5, 55411 Bingen, Telefon 06721-9192-0, (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen) Fax 06721-9192-17, E-Mail: info@neue-binger-zeitung.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 11 vom 01.01.2018 Redaktionell verantwortlich: Bernadette Schier Verantwortlich für den Anzeigenteil: Bernadette Schier Druck: Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG, Alexander-Fleming-Ring 2, 65428 Rüsselsheim.

Einzelnachhilfe zu Hause TN

qualifizierte Nachhilfelehrer für alle Fächer und alle Klassen

S INFR ATEST

Gesamtnote GUT (1,8)

Stellenanzeigen Freundliche(r), engagierte(r)

Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)

Sandkuhlstr. 20 55481 Kirchberg Telefon: 06763/2263 www.wehmeyer-bug.de

Dr. Markus Wantzen Mainzer Straße 4 · 55411 Bingen · 06721 - 148 59

Schnäppchen

Mobile Fußpflege

0177 - 8791733

Wir kaufen

Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Stellenangebote Pflegejob-Angebot in Bgn.-Stadt, Erfahrung in der Altenpflege erwünscht, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung – längerfristigTel. 0171/9494092 Putzhilfe in Bgn.-Dromersheim gesucht. 2 x pro Woche, ca. 1-2 Std. Tel. 0160/8414709

VWLer bietet Einzelnachhilfe zu Hause in Mathematik, Englisch und Spanisch inkl. Oberstufe in Bingen und Umgebung, 10 Jahre Erfahrung. Tel. 0173/9785812

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0 Miele

Gewerbe Waschmaschine Professional PW 5065, 6,5 kg 1400 U/min,380 V, Schontrommel, Kalt- u. Warmwasseranschluss wenig Betriebsstunden, intensiv gereinigt, 1250.- €. Lieferung und Anschluss im Raum KH möglich Hausgeräte Sebb 0176/39880686

Steuerfachangestellte/Steuerfachwirt (w/m) Vollzeit oder Teilzeit (mind. 30 Std./Woche)

Im Rahmen meiner Kanzleierweiterung suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Steuerfachangestellte(n)/Steuerfachwirt(in). Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die Bearbeitung von Finanz- und Lohnbuchhaltungen sowie die Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen. Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung, zeichnen sich durch selbständiges Arbeiten aus und sind in Datev pro und in den MS-Office-Programmen sicher im Umgang. Es erwarten Sie moderne Arbeitsplätze, ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleineren motivierten Team, flexible Arbeitszeiten und Fortbildungsmöglichkeiten. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Unterricht

Private Kleinanzeige?

Kater entlaufen

Miele Gewerbe Spülmaschine

G 7856, Kalt/ Warmwasseranschluss, 380 V, kurze Laufzeit, 6 Programme gebrauchtes, gereinigtes Gerät mit Garantie 980.– €, Lieferung möglich 0176/39880686

Dipl.-Betriebswirt (FH) Dromersheimer Chaussee 45a – 55411 Bingen Tel.: 0 67 21 – 96 86-0 – silke.link@steuerberater-loosen.de www.steuerberater-loosen.de

Jappsen Ingenieure GmbH Unabhängige Beratende Ingenieure VBI Wir sind ein seit über 40 Jahren erfolgreiches Ingenieurbüro für die Planung und Ausschreibung von Aufzugs- und Förderanlagen. Zur Verstärkung unseres Teams in Oberwesel suchen wir eine/n

Zeichner (m/w) Als Bindeglied zwischen Fachplanungsbüros, Bauherren und Aufzugsfirmen arbeiten Sie in allen Bereichen der Aufzugs- und Förderanlagenplanung mit:    

Gehören Sie zu den Gewinnern des Jahrzehnts! Große Besichtigungsaktion! Neubau-Eigentumswohnungen in beliebter Lage von Bingen-Büdesheim! Hier können Sie top ausgestattete Wohnungen zu günstigen Preisen erwerben. Z. B.: Schicke 2 Zimmer-Whng. 60 m² ab € 164.000,Komfortable 3 Zimmer-Whng. 81 bis 93 m² ab € 228.000,Großzügige 4 Zimmer-Whng. 94 bis 103 m² ab € 262.000,Sensationelle Penthouses 91 - 193 m² ab € 285.000,-

t: folg r e inn auft k beg Bau % Ver 65

Besichtigung Dienstag bis Sonntag 15-17 Uhr. Kommen Sie in die Hitchinstr. 3, wir freuen uns auf Sie oder rufen Sie uns an. Verkauf durch TS Immobilien, Tel.: 0671/97088459

ENEV 35,7 kwh (m²a) Gas A alle Preise zzgl.3,57 % Maklercourtage inkl. 19 % Mwst.! www.tanjaschuimmobilien.de

Gesuche Bgn.-Büdesheim, suche Garage zu mieten ab sofort Tel. 0171/3005246

Angebote FeWo, Bgn. zentral gelegen f. Touristen, Monteure od. Gäste geeignet, für 2-6 Pers. ab 25€/ Person, Parkpl., Internet + SAT TV Tel. 06721/16880

Zeichnungserstellung in CAD oder MicroStation Erstellung technischer Unterlagen Mitarbeit bei der Ausschreibung und Vergabe Mitarbeit bei der Prüfung und Überwachung von Bauprojekten

Ihre Qualifikationen:    

Immobilien

Wir beraten Sie gerne Telefon (06721) 91 92 -0

Wehmeyer-Bug Steinmetzbetrieb

Es freut sich auf Ihre Bewerbung:

www.abacus-nachhilfe.de

Immobilienanzeige?

Steinmetz (m/w) o. Bauhandwerker im Grabmalbereich für - Verlegearbeiten - Hallenarbeit Ab Februar 2018

zum frühestmöglichen Eintrittstermin gesucht. Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in Kinder- und Erwachsenenprophylaxe, aber auch Berufsanfänger/innen sind willkommen. Wir unterstützen Ihre Aufstiegsfortbildung.

06731-494946 0671 / 48 33 688

Europäisch Kurzhaar, grau getigert, etwas scheu, 16 Monate alt, seit 22. Dezember abends in Bretzenheim, Winzenheimer Straße. Hinweise bitte an Tierheim Bad Kreuznach, Tierklinik Bretzenheim oder Tasso. Bitte unbedingt in Kellern oder Nebengebäuden nachsehen. Finderlohn.

Ausgebildeter Handwerker

abgeschlossene Ausbildung CAD- und MS-Office-Kenntnisse sichere und selbstständige Arbeitsweise sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Bereitschaft, sich neue technische Kenntnisse in unserer Branche anzueignen, setzen wir voraus. Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsplatz und eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem gesunden Unternehmen. Bei uns erwartet Sie ein harmonisches Betriebsklima und ein individuelles Einarbeitungs- und Fortbildungskonzept.

Bgn.-Stadt, 5-Zi. Whg.,2.OG, ca. 100m², Kü., Parkplatz, Liftnutzung mögl., KM780€+NK60€ pro Kopf+3 MM KT, ab sofort zu vermieten. Tel. 0171/9494092

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Herrn Olaf Ziegler, Jappsen Ingenieure GmbH Hardtweg 10, 55430 Oberwesel gerne auch per Email an: info@jappsen-ingenieure.com

Bgn.-Stadt, DG-Whg., 60m², 3 Zi., renov.-bed., Parkplatz, KM480€+NK60€ pro Kopf+3 MM KT ab sofort zu verm. Tel. 0171/9494092

Zusätzliche Auslegestellen:

Horrweiler, 2 Zimmer-Wohnung zu vermieten Tel. 06727/5989999

Weitere Infos unter: www.jappsen-ingenieure.com

Sie finden Ihre Neue Binger Zeitung an folgenden Auslegestellen: Daxweiler: Gasthaus Fennel, Binger Str. 9 · Seibersbach: Dorfladen, Hauptstraße 3 · Dörrebach: Taverna Meteora, Stromberger Str. 41 · Henschhausen: Terracottage, Rheingoldstr. 6 Laubenheim: Kindergarten, Schulstr. 3 · St. Johann: Landgasthof Beiser, Obergasse 5 · Bacharach-Steeg: Haushaltswaren Schüler, Blücherstr. 221, Neurath: Ortsmitte an der Eiche, Manubach: Wartehäuschen, Rheingoldstraße 62


9.950,-

Bei uns für

FORD Fiesta Celebration 3-Türer, 1,25 l 44 kW (60 PS), EZ: 12.2016. Viele weitere Ford-Modelle als Tageszulassungen sofort verfügbar.

Leichtmetallfelgen

1

Ergibt sich aus dem Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) eines vergleichbar ausgestatteten Basismodells und den genannten Leistungen im Einzelpreis inkl. Überführungskosten (Modellabhängig). 2 Die Bluetooth® Wortmarke und Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG Inc. Andere Marken sind Eigentum der betreffenden Inhaber.

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): innerorts/ außerorts/kombiniert: 5,1/3,8/4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 99 g/km, CO2-Effizienzklasse: B.

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

®2

FORD FIESTA CELEBRATION – TAGESZULASSUNG

Fensterheber

1

Die Ford Flatrate Audiosystem Sparen Sie jetzt:  NULL Anzahlung mit Bluetooth Freisprechanlage €6.440 NULL Wartungskosten FGS 5. Jahr LEDbis 50.000km Tagfahrlicht Klimaanlage  NULL Garantiesorgen Nebel 4 Jahre lang scheinwerfer Elektr.

Tolle Ausstattung. Unglaublich günstig.

10.000,10.000,Diesel-Prämie*

bis zu€

EZ 06/16, KM 26.000, KW 70, PS 95, Farbe: Polar Silber Metallic, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Ford Navi, Park Pilot System vo. und hi., Frontscheibe und Vordersitze beheizb., uvm. 13.850 €

Ford B-Max 1.5 TDCi DPF Sync Edition

EZ 07/09, KM 102.750, KW 103, PS 140, Farbe: Candy-Weiss, Klima, Geschwindigkeitsregelanlage, Parksensoren hi., Berganfahrassistent, Bordcomputer, Verzurrösen im Gepäckraum, uvm.  8.950 €

Skoda Oktavia 2.0 TDI DPF Elegance

EZ 10/13, KM 133.950, KW 85, PS 115, Farbe: Candy Rot Metallic, Klima, Park Pilot System vo. und hi., Geschwindigkeitsregelanlage, Frontscheibe und Vordersitze beheizb., Bordcomputer, uvm.  8.450 €

Ford Focus 1.6 TDCi DPF Sync Edition

EZ 05/14, KM 64.900, KW 51, PS 90, Farbe: Midnight Schwarz Metallic, Start-Stop-System, Getränkehalter, Vordersitze und Frontscheibe beheizb., Klima, Bordcomputer, Gepäckraumabdeckung, uvm. 6.450 €

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

9.990,-

10.990,10.990,Kraftstoffverbrauch Ford Fiesta Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. 107 g/km. CO Kraft stoffverbrauch Ford Fiesta 2-Emission: CO2-Effi zienzklasse: B Trend Limousine, 3-türig, 1,1 l 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 4,7 l/100 km Innerorts: 6,1 l/100 km Außerorts: 3,9 l/100 km. CO2-Emission: 107 g/km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- €4.200,€

19.790,19.790,Kraftstoffverbrauch Ford Kuga Trend Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 110 kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km.Ford CO2-Emission: Kraftstoff verbrauch Kuga Trend 145 g/km. CO C 110 Crossover, 5-türig, 1,5 l EcoBoost 2-Effizienzklasse: kW (150 PS), 6-Gang, Start-StoppSystem, Frontantrieb, Kombiniert: 6,3 l/100 km Innerorts: 7,9 l/100 km Außerorts: 5,4 l/100 km. CO2-Emission: 145 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

- €7.000,€

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- 7.000,26.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

26.790,-

33.790,33.790,Kraftstoffverbrauch Ford Edge, 5-türig, 2,0 l TDCi 132 kW (180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 152 g/ 5,5 l/100 CO2-Emission: Kraft stoffkm. verbrauch Ford Edge, km. CO2-Effi 5-türig, 2,0 lzienzklasse: TDCi 132 kWB(180 PS), 6-Gang, Start-Stopp-System, Allrad, Kombiniert: 5,9 l/100 km Innerorts: 6,5 l/100 km Außerorts: 5,5 l/100 km. CO2-Emission: 152 g/ km. CO2-Effizienzklasse: B

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €10.000,€

Fahrzeugpreis Diesel-Prämie

- 10.000,43.790,-

43.790,-

Diesel-Prämie UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief € €

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford EDGE

Wir tauschen unsere Vorführwagen

*Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018. *Diesel-Prämie in Höhe von bis zu 10.000 EUR gilt bei Barkauf oder Finanzierung eines Ford PKW Neufahrzeugs bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens mit Dieselmotor und Euro 1, 2, 3 oder 4 Einstufung, der mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Käufer zugelassen ist. Die Diesel-Prämie gilt nicht in Kombination mit anderen Prämien. Die Möglichkeit der Kombination mit individuellen Prämien von Auto-Pieroth bleibt hiervon unberührt. Gilt beim Kauf bis zum 31.12.2017 und Zulassung bis 30. April 2018.

Kraftstoffverbrauch KA+ Limousine, 5-türig, 1,2 l Ti-VCT 51 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. g/km. KraftCO stoff verbrauch114 KA+ 2-Emission: CO2-Effizienzklasse: C l Ti-VCT 51 Limousine, 5-türig, 1,2 kW (70 PS), 5-Gang, Frontantrieb, Kombiniert: 5,0 l/100 km Innerorts: 6,6 l/100 km Außerorts: 4,0 l/100 km. CO2-Emission: 114 g/km. CO2-Effizienzklasse: C

inkl. Mwst

Fahrzeugpreis

inkl. Mwst

- €2.000,€

9.990,-

- 2.000,11.990,-

- 4.200,15.190,-

15.190,-

11.990,-

UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA €inklusive Klimaanlage und Radio

UVP inkl. Fracht und Ford Ford FIESTA Garantieschutzbrief UVP inkl. Fracht und Ford Garantieschutzbrief €inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KUGA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford FIESTA inklusive Klimaanlage und Radio

Ford KA+

Jetzt wechseln!

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

inklusive Ford Protect Garantieschutzbrief 5. Jahr bis max. 50.000 km

Diesel-Prämie

Wir präsentieren Neufahrzeuge bis zu von FORD und MAZDA Ford KA 1.2 Titanium * 18. - 20. Dezember 2008 Oder keine Plakette? EDEKA aktiv markt Wolst Jetztkeine wechseln! Oder Plakette? Gau-Algesheim

Top Gebrauchte

Kw 01 18  
Kw 01 18  
Advertisement