Page 1

Lehenauer Reise deine Träume

www.lehenauer.travel

Wellness & Kulinarik

Kunst & Kultur

Sport & Erlebnis


REISEVORSCHAU

2018 4 Tage: Therme Rimske, SLO 12. – 15. Februar – Seite 3 7 Tage: Schireise Val di Sole 11. – 17. März – Seite 3 6 Tage: Umbrien & Marken, IT 15. – 20. April – Seite 4

SICHER ENTSPANNT UNTERWEGS Regenwetter statt Sonnenbräune? Gut vorbereitet bleibt trotz der Wolken am Himmel die Urlaubsstimmung heiter. Und sollte Ihre Reise eine unerwartete Wendung nehmen, stehen Ihnen die Europäische Reiseversicherung hilfreich zur Seite. Darauf ist Verlass!

4 Tage: Wanderreise Adriaküste 24. – 27. April – Seite 5 2 Tage: Mostviertel zur Baumblüte 02. – 03. Mai – Seite 5

"Die größte

4 Tage: Erzgebirge Muttertagsfahrt 13. – 16. Mai – Seite 6

Sehenswürdigkeit, die es gibt,

9 Tage: Südengland/Cornwall 10. – 18. Juni – Seite 7 3 Tage: Donau/Wachau 09. – 11. Juli – Seite 8

ist die Welt.

5 Tage: Südtirol 22. – 26. Juli – Seite 8

Sieh sie Dir an"

5 Tage: Wanderreise Kleinwalsertal 26. – 30. August – Seite 9 4 Tage: Schweiz, Säntis & Albula 13. – 16. September – Seite 9 6 Tage: Mecklenburgische Seenplatte und Ostseeparadiese 25. – 30. September – Seite 10 4 Tage: Riviera Crikvenica, Insel Rab und Vinodol Tal 21. – 24. Oktober – Seite 10 4 Tage: Therme Lasko, SLO 13. – 16. November – Seite 11 2 Tage: Advent in NÖ 05. – 06. Dezember – Seite 11

GUTSCHEINE Verschenken Sie Gutscheine und machen Sie Ihren Liebsten eine ganz individuelle Freude. Egal ob Kultur, Wellness oder vielleicht auch Wanderreisen – wir haben für jeden etwas!

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Anmeldung: Ihr Anruf genügt – die Vergabe der Sitzplätze erfolgt nach Anmeldung. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung. Ihre Anzahlung bestätigt die Buchung. Sie erhalten 2 Zahlscheine, einen für die Anzahlung (10 %, Betrag ist angeführt) und den zweiten für den Restbetrag (Einzahlung bis 20 Tage vor Reiseantritt). Reisebedingungen: Es gelten die der Novelle zum Kundenschutzgesetz BGBI 247/3 angepassten allg. Reisebedingungen des Fachverbandes der Reisebüros (ARB 1992). Die Reisebedingungen liegen in unserem Büro auf. Gerne werden diese auf Anfrage ausgefolgt. Reiseversicherung: Falls Sie Ihre Reise aus unvorhersehbaren Gründen nicht antreten können, oder im Urlaub krank werden, kann eine Reiseversicherung sehr nützlich sein. Wir können Ihnen ein günstiges Versicherungspaket der Europäischen Reiseversicherung anbieten (nur für mehrtägige Fahrten). Details dazu finden Sie ganz vorne auf Seite 2. Kundengeldabsicherung durch Bankgarantie bei der Hypo Bank St. Michael (BmfWA 2002/0055). Wichtige Information zur Insolvenzabsicherung: Zahlen Sie nicht mehr als 10vH (10 %) des Reisepreises als Anzahlung, die Restzahlung nicht früher als zwanzig Tage vor Reiseantritt. Anzahlungen dürfen frühestens 11 Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise entgegengenommen werden. Stornogebühren für Busreisen: Beim Rücktritt vom Vertrag sind folgende Stornogebühren zu bezahlen: Bei Mehrtagesfahrten: Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 %, 29. – 20. Tag vor Reiseantritt 25 %, 19. – 10. Tag vor Reiseantritt 50 %, 9. – 4. Tag vor Reiseantritt 65 %, Ab dem 3. Tag vor Reiseantritt 85 %, bei Nichterscheinen 100 %. Bei Tagesfahrten: bis 1 Woche vor Reiseantritt 10 %, ab dem 7. Tag vor Reiseantritt 100 %

2

Zustiegsort und –zeit: Die genaue Abfahrtszeit und der Zustiegsort werden einige Tage vor Abfahrt telefonisch durchgegeben. Zustiege entlang der Strecke können vereinbart werden – wenn der Zeitplan dies zulässt. Preisänderung: Durch mögliche Änderungen der Steuersätze/ Wechselkurse in verschiedenen Ländern und der schwer abschätzbaren Lage am Treibstoffsektor behalten wir uns eventuelle Preisänderungen vor. Durchführung unserer Reisen: Die Mindestteilnehmerzahl beträgt bei allen Reisen 22 Personen. Um Sie nicht zu enttäuschen, bemühen wir uns, die Reisen auch bei geringerer Teilnehmerzahl nicht zu stornieren. Unvorhergesehene Änderungen bleiben dem Veranstalter überlassen. Im Falle einer Stornierung werden sie früh genug (ca. 6 Wochen vorher) informiert. Rauchverbot: Im Sinne unserer Fahrgäste gilt in unseren Bussen Rauchverbot, es werden während der Fahrt ausreichend Pausen eingelegt. Reinigungs- und Instandsetzungskosten: Wenn ein Fahrgast den Autobus oder dessen Ausrüstungsgegenstände verunreinigt oder beschädigt, hat er für die Reinigungs- bzw. Instandsetzungskosten sowie den damit eventuell verbundenen Verdienstausfall durch Stehzeiten, aufzukommen. WC im Bus bei Frostgefahr: Beachten Sie bitte, dass die Bordtoilette bei niedrigen Temperaturen nicht in Betrieb ist. Handgepäck: Bitte lassen Sie, wenn Sie den Bus verlassen (auch untertags), keine Wertgegenstände (Handtaschen, Kameras etc.) an Bord. Diese sind nicht versichert und werden im Falle eines Einbruchs nicht ersetzt. Reisedokumente nicht vergessen! Bitte überprüfen Sie diese früh genug auf Gültigkeit und Vollständigkeit!


12. – 15. FEBRUAR

TAGE

4

THERME RIMSKE – SLOWENIEN Ein Ort der Ruhe und Entspannung. Der idyllische Kurort Rimske Toplice befindet sich ca. 70 km südwestlich von Marburg. Die Heilsamkeit der natürlichen Quellen wussten schon die alten Römer zu schätzen, die dort 39 v. Chr. die ersten Becken bauten. Forschungen haben ergeben, dass das Akrothermalwasser bezüglich seines Gehalts von chemischen Elementen, die wohltuend auf den menschlichen Körper wirken, eines der reichsten und heilsamsten in Slowenien ist. Es hilft nachweislich bei der Behandlung von orthopädischen und rheumatischen Erkrankungen, Weichteilrheumatismus, der-

matologischen und gynäkologischen Beschwerden, bei Erkrankungen der Atemwege sowie bei Magen- und Darmproblemen. Die Therme ist von einem Park umgeben, in dem riesige heimische und exotische Bäume wachsen. Viele von Ihnen wurden als Zeichen der Dankbarkeit für die Genesung gepflanzt. Durch den Park führt ein schöner Spazierweg mit 20 Energiepunkten. Gönnen Sie sich ein paar schöne und erholsame Tage!

11. – 17. MÄRZ

TAGE

7

Marilleva, Folgarida, Daolasa, Madonna di Campiglio, Passo Tonale mit Ponte di Legno

DOLOMITEN – VAL DI SOLE

www.rimske-terme.si/de

Im äußersten Westen des Trentino gelegen, zwischen dem Gardasee und Südtirol, bietet das Val di Sole ausgezeichnete Möglichkeiten, den weißen Sport bis auf 3.000 m zu praktizieren. Aufgrund seiner besonderen geografischen Lage und Dank der höchsten Berge der zentralen und östlichen Alpen erfreut sich das Tal reicher Schneefälle.

www.valdisole.net Ihr ****Hotel Tevini www.hoteltevini.com Gondelbahn in unmittelbarer Hotelnähe! Im Herzen des Val di Sole, umgeben vom Naturpark Adamello Brenta und vom Nationalpark Stilfser Joch, heißt Sie das Team des ****Hotel Tevini herzlich willkommen. Das namhafte Wellnesshotel im Trentino bietet Ihnen einen professionellen und zuvorkommenden Service, damit Sie sich im Urlaub wie zu Hause fühlen. Alle Räumlichkeiten des Hotels – vom Frühstücksraum über die Zimmer bis hin zum Wellnesszentrum – spiegeln die natürliche Atmosphäre des Val di Sole wieder. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet und mit Bad/WC, Safe, Telefon, Wecker und Sat-TV ausgestattet. Der große Wellnessbereich lädt zum Entspannen ein: Hallenbad mit Whirlpool, Relaxcenter (800 m2), finnische Sauna, Kräuter Bio Sauna, Aroma Dampfbad, Nebelraum, Eisgrotte, warme Wasserbetten ...

REISEINFOS (Begrenzte Teilnehmerzahl)

REISEINFOS Fahrt mit modernem Reisebus 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Zdraviliški dvor 1 Nachmittagsausflug in die nähere Umgebung unbegrenzter Eintritt in den Badekomplex der Therme (7 – 22 Uhr)  hoteleigenes Animationsprogramm  Bademantel und Hausschuhe für die Zeit des Aufenthaltes  Eintritt in das Fitnesszentrum Spartakus    

Reisepreis

Fahrt mit modernem Reisebus Begrüßungsgetränk 6 x Nächtigung im ****Hotel Tevini 6 x Halbpension: reichhaltiges Frühstücksbuffet, 4 Gänge Wahlmenü  1 x Abendessen vom Buffet, 1 x Galadinner  5 Tage Schipass – Superskirama Dolomiti    

€ 318,–

Skireise

€ 820,–

DZ-Superior € 860,–

Entspannen ohne Schipass

€ 595,–

DZ-Superior € 635,–

4 Einzelzimmer ohne Zuschlag Einzelzimmerzuschlag ab dem 5. Einzelzimmer € 48,– Reiseversicherung ab € 28,–

EZ Zuschlag (Doppelzimmer als Einzelzimmer) € 120,– 1 kleines Einzelzimmer ohne Zuschlag möglich. Junior-Suite, Suite oder Turmzimmer auf Anfrage. Reiseversicherung ab € 37,–

Ausweis erforderlich!

Ausweis erforderlich!

3


TAGE

6

15. – 20. APRIL

„DAS GRÜNE HERZ ITALIENS“ UMBRIEN UND MARKEN Italiens grüne Mitte ist nicht so berühmt wie die benachbarte Toskana – hier hat der Massentourismus noch nicht Einzug gehalten. Der Zauber dieser Region ist unvergleichlich.

© GREENBRIAR52, FOTOLIA

Malerische Städtchen, alte Klöster, Weinberge, Olivenhaine und das wunderbare grüne Hügelland machen die besonderen Reize dieser Region aus. Ganz abgesehen von Küche und Keller. An der Küste der Marken findet man feinsandige, zauberhafte Strände, hier ist der Fischfang ein bedeutender Erwerbszweig. Das Hinterland ist von der Landwirtschaft geprägt. Soweit das Auge reicht wellen sich sanfte Hügel, bedeckt mit Olivenbäumen und Getreidefeldern. 1. Tag: Anreise am Lago Trasimeno vorbei nach Perugia ins schöne ****Hotel in guter Lage. 2. Tag: Perugia und Assisi Unsere Besichtigungen beginnen wir in Perugia, der Hauptstadt Umbriens. In dieser hoch gelegenen Altstadt finden wir zahlreiche Kunstwerke aus allen Epochen. Wir sehen das Rathaus, den schönen mittelalterlichen Brunnen (Fontana Maggiore) und den herrlichen Palazzo Gallenga. Danach fahren wir weiter nach Assisi, einem bedeutenden Pilgerort des Christentums und Geburtsort des Hl. Franziskus. Wir besuchen die imposante, in den Berghang gebaute Basilika di San Francesco und bewundern die herrlichen Fresken von Giotto. 3. Tag: Orvieto und Deruta Auf einem etwa 100 m hohen Felsplateau aus Tuffstein liegt Orvieto, die von den Etruskern gegründete Stadt der Kirchen und Türme. Besonders sehenswert ist der Dom Santa Maria (Bauzeit über 300 Jahre), mit seiner prächtigen 4

© BAUMBERGER, FOTOLIA

Fassade sowie der romanisch-gotische Bau des Palazzo del Popolo auf dem gleichnamigen Platz. Am Nachmittag besuchen wir das im Tibertal gelegene Städtchen Deruta, das zum Inbegriff der umbrischen Keramik geworden ist. Wir besuchen den Betrieb Ubaldo Grazia und das eigene Fabriksmuseum und können in den kleinen Geschäften der Kunsthandwerker vielleicht ein nettes Mitbringsel erstehen. 4. Tag: Urbino und Pesaro Das Prunkstück der Marken ist Urbino, Raffaels Geburtsort und UNESCO Weltkulturerbe. Umgeben von einer langen Schutzmauer aus Backstein und reich an Gebäuden aus Sandstein, ist Urbino eine „Wiege der Renaissance“. Das ehemalige Kloster Santa Chiara, die Kirche San Domenico, das Mausoleum der Herzöge in der Kirche San Bernardino, das Palazzo Boghi und das imposante Palazzo Ducale warten darauf, bestaunt zu werden. Nach diesem kulturellen Ausflug fahren wir weiter nach Pesaro, wo wir die kommenden zwei Nächte in einem Hotel am Meer verbringen. Das Adriatische Meer macht Pesaro zu einem attraktiven Badeort. Ein lebhafter Fischereihafen und elegante, breite Straßen haben so manches fürs Auge zu bieten. 5. Tag: Fano, Olivenöl und Wein Fano, eine reizende Kleinstadt mit absolut italienischem Flair, bietet Dolce Vita am Strand und alte Geschichte. Durch das römische Stadttor gelangen wir in die

reizende Stadt und genießen einen Rundgang durch die kleinen Gassen. In Cartoceto, in den Hügeln im Landesinneren, dürfen wir das köstliche Olivenöl probieren und den Wein bei einem Imbiss verkosten.

Am Nachmittag bleibt Ihnen noch etwas Zeit für den Strand und die Stadt Pesaro. 6. Tag: Heimreise

REISEINFOS  Fahrt mit modernem ****Reisebus  Reisebegleitung ab Österreich  5 x Nächtigung/Halbpension in ****Hotels (3 x Perugia, 2 x Pesaro)  Ganztagesführung am 2. und 3. Tag  örtliche Führung Urbino, Pesaro und Fano  Kopfhörer in der Basilika in Assisi  Standseilbahn Orvieto, Eintritt Dom  Olivenölprobe und Weinverkostung mit Imbiss

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Ausweis erforderlich! € 20,- Frühbucherbonus bis 15.02.2018

€ 725,–

€ 115,– ab € 37,–


TAGE

4

24. – 27. APRIL

WANDERN AN DER ADRIAKÜSTE Energie tanken und genießen.

Das ****Hotel Convent, in dem wir untergebracht sind, liegt direkt am Meer, an der südlichen Küste der Halbinsel Ankaran, zwischen Triest und Piran.

www.adria-ankaran.si

2

02. – 03. MAI

MOSTVIERTEL ZUR BAUMBLÜTE

Ein romantisches Naturschauspiel mit Stifts- und Museumsbesuch. – Begrüßung durch den örtlichen Wanderführer – am Nachmittag leichte Wanderung durch Koper, entlang dem Meer nach Izola – dort Weinprobe mit Imbiss (Länge je nach Anreisezeit 6 km, 8 km oder 10 km). 2. Tag: die schönsten Meerblicke bis nach Piran – Führung in Piran – Rückfahrt mit dem Schiff nach Ankaran (12 – 15 km, mittelschwer) 3. Tag: durch Portoroz bis zum Olivenhain – mit Olivenprobe und Imbiss (12 – 15 km, mittelschwer) 4. Tag: schöne Abschlusswanderung am Vormittag – Einkehr im Karstgebiet – Heimreise

1. Tag: Anreise nach Ankaran

derung ng/Anfor tAusrüstu ng und e rausrüstu

de die ische Wan damit wir Eine prakt twendig, o n d n g si n g eru en run was Erfah ren Wand telschwe it m is b leichten nen. nach tigen kön s Rudi Vo gut bewäl gleiten un e b n sind re e u si rführer – Bei allen To er Wande una h Fa lic rt d ö n u und ein en Flora ch is im e h en g aue er ultur. Die Kenner d hte und K ic ch Wetter es h G sowie der r Ort je nac l erfolgt vo ilnehah Te sw ie d au f n Toure mung au im st b A r g e e st w s gut und in be auf durch ine gen uns e w e b , ir n e die ke mer. W und Steig n e g e W n eisen. angelegte gen aufw ten Passa ausgesetz

REISEINFOS Fahrt mit modernem ****Reisebus 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Convent in Ankaran Eintritt in das Hallenbad mit geheiztem Meerwasser Wanderungen mit örtlichem Wanderführer und mit Wanderbegleiter Rudi Vonach  Weinprobe mit Imbiss  Schifffahrt Piran – Ankaran  Olivenprobe mit Imbiss    

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Ausweis und Wanderausrüstung erforderlich! € 15,- Frühbucherbonus bis 24.02.2018

€ 470,–

€ 51,– ab € 33,–

© MOSTVIERTEL TOURISMUS, WEINFRANZ

200 Kilometer lang schlängelt sich die Moststraße im Mostviertel durchs sanfthügelige Land der Mostbirnbäume und Vierkanthöfe. Der Most hier ist etwas ganz Besonderes, er ist deshalb so einzigartig, weil er aus dem Saft der Birne gegoren wird. Einige hunderttausend Birnbäume stehen an der Moststraße. Diese sorgen für genügend Most das ganze Jahr über und im Frühjahr während der Birnbaumblüte für ein spektakuläres Landschaftserlebnis. 1. Tag: Stift Seitenstetten – Basilika Sonntagsberg Auf dieser Panoramatour an der Moststraße liegt Stift Seitenstetten, der „Vierkanter Gottes“, wie das Kloster landläufig genannt wird. Es beeindruckt mit seinen barocken Kunstschätzen, der einzigartigen Galerie und dem Historischen Hofgarten. Nach der Führung im Stift und im historischen Stiftsgarten kehren wir ein in den Stiftsmeierhof. Auch die barocke Basilika am Sonntagberg zählt zu den markanten Wahrzeichen des Mostviertels. Ihre Lage ist außergewöhnlich: Von oben reicht der Blick nahezu übers ganze Mostviertel und weit darüber hinaus. Durch die liebliche Landschaft geht es direkt in unser Hotel in Wieselburg, wo wir gemeinsam im Brauhaus zu Abend essen.

museum – Kollmitzberg Im Mostviertler Bauernmuseum befindet sich die größte volkskundliche Privatsammlung Österreichs mit über 22.000 Exponaten. Der Altbauer Anton Distelberger sen. hat alles in einem unvergleichlichen Lebenswerk seit Anfang der 70er Jahre zusammengetragen, um die Mostviertler Kultur der Vorfahren auch der Nachwelt zugänglich zu machen. Am Mostviertler Aussichtsberg, dem Kollmitzberg, kehren wir zur Mittagszeit ein. Bei Schönwetter ist hier ein herrlicher Ausblick ins Donautal und auf die Alpenkette garantiert. Unsere Heimreise führt uns noch an die Donau, an Grein vorbei und am Machlanddamm entlang.

www.stift-seitenstetten.at www.brauhauswieselburg.at

2. Tag: Mostviertler Bauern-

REISEINFOS      

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung 1 x Nächtigung/Frühstück in Wieselburg Abendessen im Wieselburger Brauhaus Stift Seitenstetten mit Gartenführung Führung im Mostviertler Bauernmuseum

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

© MOSTVIERTEL TOURISMUS, WEINFRANZ

Eine atemberaubende Landschaft und besondere kulinarische Genüsse erwarten Sie! Wanderwege, die zwischen Weingärten und Olivenbäumen, durch die Küstenstädtchen, am Meer entlangführen. Genießen Sie das angenehme mediterrane Klima und erleben Sie die Gastfreundschaft der Einheimischen bei einer Weinprobe mit Imbiss und einer Olivenölverkostung.

TAGE

€ 218,–

€ 21,– ab € 21,–

5


TAGE PATIENTEN

13. – 16. MAI

MUTTERTAGSFAHRT INS ERZGEBIRGE

4

TRANSPORT STRAHLEN-, CHEMOTHERAPIE- & DIALYSE-PATIENTEN

Ein erlebnisreicher Ausflug. Herzlich willkommen und „Glück auf!“, so grüßt man noch heute im Erzgebirge. Jahrhundertelang prägte der Bergbau das Gebirge und gab ihm seinen Namen. Das Erzgebirge hat eine lange Tradition bei der Holzkunst und Spielzeugfertigung und ist dafür in der ganzen Welt bekannt. 1. Tag: Anreise über Tschechien/Karlsbad – Mittagspause – danach führt uns unser Weg ins Erzgebirge, in die höchstgelegene Stadt Deutschlands – im Anschluss fahren wir in unser ****Hotel in Oberwiesenthal 2. Tag: Oberwiesenthal – Erzgebirgsrundfahrt – Seiffen Unsere Reiseleitung zeigt uns den Kurort Oberwiesenthal von seiner schönsten Seite, die Martin-LutherKirche, die Sprungschanzen und die Fichtelberg-Schwebebahn. Anschließend beginnen wir die Erzgebirgsrundfahrt. Sie führt uns zum Teil auf der „Silberstraße“ durch liebliche Täler und bekannte Wintersportorte. Wir kommen an Bergstädten vorbei, die durch die zahlreichen Edel- und Buntmetallerze zu Reichtum gelangten. Im Spielzeugdorf Seiffen besuchen wir eine interessante Schauwerkstatt, wo wir zuschauen, wie Nussknacker,

Räuchermänner, Engel u.v.m. mit traditionellen Handwerkstechniken hergestellt werden. Sie haben die Gelegenheit, nach Herzenslust durch die Volkskunstgeschäfte zu bummeln, oder das Spielzeugmuseum zu besichtigen. 3. Tag: Annaberg-Buchholz – Fichtelbergbahn Die Reiseleitung führt uns durch die berühmte Bergstadt. Dabei stehen die Besichtigung der St. Annenkirche und des Museums Frohnauer Hammer (mit Schmiede, Schnitz- und Klöppelstube) auf dem Programm. Mittags stärken wir uns mit regionalen Gerichten. Fast jeder kennt die Räucherkerzen aus dem Erzgebirge, auch „Weihrichkarzl“ genannt. In der Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzl“ erfahren wir Wissenswertes rund um die Räucherkerze. Zum Abschluss besteigen wir noch die Fichtelbergbahn und begeben uns mit der nostalgischen Dampflok auf eine Reise durch die wunderschön bewaldete Landschaft des Erzgebirges.

TEL: 06477 8311 - MOBIL: 0676 311 8 311 IHR KRANKENTRANSPORT •

VERLÄSSLICH

PÜNKTLICH

SICHER

PERSÖNLICH

4. Tag: Heimreise Dieser Tagesausflug führt uns zuerst in den „Zauberhaften Süden“, den Garten von Petra und Leonhard Steiner in Feldkirchen-Westerham in der Nähe von Bad Aibling.

VIP - Taxi jederzeit

buchbar

Airport-Shuttle Günstig - Schnell - Staufrei! © GERNOT ROSCHER TOURISMUSVERBAND ERZGEBIRGE E.V.

© TORSTEN BECKER FOTOLIA

Jeden SAMSTAG in der Wintersaison vom Flughafen/Bahnhof SALZBURG in den Lungau

Bequem buchbar unter:

ab € 38,50 pro Person (inkl. Gepäck)

www.flughafen-transfers.at © TOURISMUSVERBAND ERZGEBIRGE E.V.

REISEINFOS

© TOURISMUSVERBAND ERZGEBIRGE E.V.

     

6

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Oberwiesenthal Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches Örtliche Reiseleitung am 2. und 3. Tag Ortsführung Oberwiesenthal, Fahrt mit der Fichtelbergbahn Führung Schauwerkstatt in Seiffen, Eintritt Frohnauer Hammer Streifzug durch die Weihrichkarzlwelt

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Ausweis erforderlich! € 15,- Frühbucherbonus bis 13.03.2018

€ 430,–

€ 48,– ab € 33,–

Lust auf Urlaub? Ab in den Süden Sie können sämtliche Reiseveranstalter wie TUI, Gulet, Magic Life - der Club, Neckermann, um nur einige zu nennen, auch bei uns buchen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch Linienflüge von A bis Z, von Amerika bis Zypern, Fährbuchungen, Kreuzfahrten, Hotels und Ferienwohnungen für Selbstfahrer an. Als kundenorientiertes Reisebüro bieten wir Ihnen Qualität, Sicherheit sowie das Engagement, die langjährige Erfahrung und die Fachkenntnisse unserer Mitarbeiter, eine ideale Verbindung, von der Sie immer profitieren können. Aus der Vielzahl von Angeboten aller seriösen und guten Veranstaltern stellen wir Ihnen gerne perfekte Programme zusammen, die keine Wünsche offen lassen!

Wir freuen uns auf Sie!


TAGE

10. – 18. JUNI

ENTLANG DER MALERISCHEN KÜSTE SÜDENGLANDS UND IN DIE ROMANTISCHE GRAFSCHAFT CORNWALL

9

Auf den Spuren englischer Geschichte – zwischen hinreißenden Klippen, Kathedralen und Herrenhäusern. Das Wetter und das Essen sind besser als ihr Ruf!

Rundreise durch eine Landschaft, die viele berühmte Namen inspiriert hat: William Turner, Daphne du Maurier, Jane Austen, Rosamunde Pilcher, Charles Dickens. Wo mystische Plätze, wie der Stonehenge, Auskunft über die alten Kulturen dieser Insel geben. Oder das Dartmoor einen Nationalpark zeigt, den wir mit den Krimis von Sir Conan Doyle verbinden. Wo Hafenstädte uns über die Marine-Geschichte aufklären und die Grafschaft Cornwall mit den Herrenhäusern und Gärten eine unerwartete Welt zeigt. Natürlich gehört der Besuch in einem echten englischen Pub dazu und über so manche Eigenart der Engländer werden wir schmunzeln. Und vor den mächtigen Kreidefelsen in Dover wird uns bewusst, wie schön dieses England ist. Entdecken Sie mit uns die abwechslungsreiche Landschaft.

Stonehenge, die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ganz Englands. Erleben Sie die Faszination, die von diesen Steinen ausgeht. Im Anschluss beziehen wir in Bournemouth unser Hotel.

1. Tag: Anreise in den Raum Calais zur ersten Übernachtung.

5. Tag: Lost Gardens of Heligan – Newquay | Vormittags erreichen wir die Grafschaft Cornwall. Bei einem Spaziergang lernen wir den kleinen Fischerort Polperro kennen. Anschließend führt uns der Weg zu den „Lost Gardens of Heligan“, wo wir in den faszinierenden Anlagen wunderschöne Plätze der Ruhe entdecken. Danach beziehen wir unser Hotel in Newquay.

2. Tag: Fähre nach Dover – Brighton Mit der Fähre geht es nach Dover. Von dort aus fahren wir durch die Landschaften der „North Downs“ bis nach Brighton. In England angekommen bietet die quirlige Badestadt am Meer vieles, was Sie an diesem Nachmittag erkunden können. Spazieren Sie den berühmten Brighton Pier entlang, erkunden Sie Geschäfte und Kaffees im Zentrum, oder besuchen Sie den berühmten Royal Pavillion. 3. Tag: Salisbury – Stonehenge – Bournemouth | Mitten m Zentrum der Stadt Salisbury finden wir eine der bekanntesten Kathedralen Englands. Auch ein Exemplar der Magna Carta wird im Museum gezeigt. Nach einem Rundgang dort genießen Sie ihre Mittagspause in den Straßen der Stadt. Am Nachmittag besuchen wir

4. Tag: Westbay – Dartmoor – Plymouth | Schon am Vormittag fahren wir in einen kleinen Ort, Westbay, direkt an der sogenannten „Jurrasic Coast“. Zur Mittagszeit kommen wir nach Exeter, der Hauptstadt von Devon. Am Nachmittag durchqueren wir das Dartmoor, das größte Naturreservat im Südwesten Englands. Grasende Schafherden, weite Hochmoorflächen und Heidelandschaften, von bizarren Felsformationen durchsetzt, prägen das Bild. Tagesziel ist die Hafenstadt Plymouth, Heimatort des Sir Francis Drake. Ein Spaziergang zum „The Hoe“ ist ein besonderer Abschluss unseres Reisetages.

6. Tag: Lands End – St. Ives – Newquay | Es geht noch tiefer in die Grafschaft Cornwall, zu einem Schloss am „St. Michaels Mount“, einer Gezeiten-Insel an der Sandbucht von Penzance. Gegen Mittag führt uns eine kleine Straße zum westlichsten Punkt der Insel „Lands End“. Zum Ausklang besuchen wir das malerische Künstlerdorf St. Ives, mit verwinkelten Gassen und einem wunderschönen Hafen.

7. Tag: Padstow – Prideaux Place – Raum Newton Abbot/Exeter

Ganz besonders bekannt, durch die Rosamunde Pilcher Filme, ist die kleine Hafenortschaft Padstow an der Mündung des Flusses Camel. Folgen Sie hier dem schönen Wanderweg entlang des Flusses, oder erkunden Sie die Geschäfte im Ort. Am Nachmittag besichtigen wir das typische Landhaus „Prideaux Place“. Millionen von Fernsehzuschauern kennen dieses eindrucksvolle und hervorragend ausgestattete Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert, denn es diente oft als Drehort. Abends beziehen wir unser Hotel im Raum Exeter/Newton Abbot. 8. Tag: Raum Newton Abbot/Exeter – Portsmouth – Dover – Calais Wir besuchen Portsmouth, eine moderne Hafenstadt, die eindrucksvoll die Bedeutung des Landes als Seemacht vermittelt, denn hier befand sich über Jahrhunderte das Hauptquartier der königlichen Marine. Die Weiterfahrt führt uns zurück zur südöstlichen Seite der Insel, mit ihren beeindruckenden Kreidefelsen. Mit der Fähre geht es zurück über den

Ärmelkanal, wo wir unser Hotel im Raum Calais beziehen. 9. Tag: Heimreise

REISEINFOS  Fahrt mit modernem ****Reisebus  Reisebegleitung ab Österreich  8 x Nächtigung/Halbpension in guten ***/****Hotels (2 x Raum Calais, 1 x Brighton, 1 x Bournemouth, 1 x Plymouth, 2 x Newquay, 1 x Raum Exeter/Newton Abbot)  Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung vom 2. – 8. Tag  Fährüberfahrten Calais/Dünkirchen – Dover, Dover – Calais/Dünkirchen  Eintritt Salisbury Cathedral, Eintritt Stonehenge, Eintritt Lost Gardens of Heligan, Eintritt Prideaux Place (Sonstige Eintrittsgelder sind vor Ort zu bezahlen.)

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 1.450,–

€ 295,– ab € 62,–

Ausweis erforderlich! | Wechselkursschwankungen vorbehalten. € 30,- Frühbucherbonus bis 10.03.2018

7


TAGE

09. – 11. JULI

DONAU / WACHAU (NÖ)

3

Die niederösterreichische Donauregion ist reich an ganz besonderen Schauplätzen und wie geschaffen für ein paar schöne Tage im Sommer! 1. Tag: Dürnstein – Schloss Grafenegg | Anreise in die Wachau, eines der malerischsten Flusstäler Europas. Auf den 33 Kilometern, die sich die Donau von Melk nach Krems schlängelt, findet man eine Vielzahl historischer Bauwerke, sanfte, mit Weinreben bepflanzte Hügel, mildes Klima und hervorragende Weißweine. Dürnstein ist ein unverzichtbares Ziel am Ufer der Donau. Besichtigen Sie hier das, durch den blauen Turm bekannte, Stift Dürnstein. Nach einem Bummel durch die schmalen Gassen kehren wir beim Heurigen ein. Bevor wir im Straßertal unser schönes Hotel beziehen, steht noch eine Besichtigung mit Führung im Schloss Grafenegg und seinem Park auf dem Programm. 2. Tag: Arche Noah Schiltern und Loisium WeinErlebnisWelt | Im ARCHE NOAH Schaugarten wird Altes mit Neuem verbunden. Fast verloren gegangene Kulturpflanzen werden hier wieder lebendig, vermehrt, vor dem Aussterben bewahrt und weiterentwickelt. Bei einer interessanten Führung bekommen wir Tipps zu biologischem

Anbau und zur Nutzung zahlreicher Gemüseraritäten und haben die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen. Am Nachmittag begeben wir uns auf einen spannenden Rundgang in das bis zu 900 Jahre alte Kellerlabyrinth im Loisium. Wir tauchen ein in die faszinierende unterirdische Welt des Weines, erkunden das barocke Winzerhaus sowie die moderne Sekt- und Weinproduktion. 3. Tag: Krems und Donauschifffahrt Der ganze Vormittag gehört der Doppelstadt Krems-Stein, es gibt so viel zu entdecken! Das Karikaturmuseum, die Kunsthalle, die Altstadt mit ihren vielen schönen Geschäften, das Kloster„Und“ und das „Steiner Tor“. Nach einer Mittagspause geht es an Bord. Wir genießen die beeindruckende Flusslandschaft, fahren Donau-aufwärts, vorbei an der berühmten blauen Stiftskirche von Dürnstein, mittelalterlichen Burgen, malerischen Orten, gewaltigen Klosteranlagen und Weinbergen. Ein paar schöne und erlebnisreiche Tage in Niederösterreich gehen zu Ende. Am späten Nachmittag treten wir die Heimreise an.

© DONAU NIEDERÖSTERREICH

© LOISIUM

© CHRISTIAN WÖCKINGER

© LOISIUM / ROBERT HERBST

REISEINFOS       

Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung € 10,- Frühbucherbonus bis 09.05.2018

8

5

22. – 26. JULI

SÜDTIROL

Erlebnisreiche, unvergessliche Sommertage in imposanter Umgebung.

© IDM SÜDTIROL/CLEMENS ZAHN

Südtirol ist so vielfältig! Auch wenn Sie schon einmal dort waren, sind bestimmt Täler, Dörfer, Berge und Sehenswürdigkeiten dabei, die Sie noch nicht kennen. 1. Tag: Pustertal – Pragser Wildsee Anreise über den Felbertauern – Lienz – Innichen ins Pustertal, zum Pragser Wildsee. In der Sonne verzaubert der Bergsee inmitten der Dolomiten mit seinem smaragdgrünem bis blauem Schimmer. Durchs Pustertal, an Bruneck vorbei , gehts direkt nach Vahrn in unser schönes Hotel. Im hauseigenen Wellnessbereich können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. 2. Tag: Bruneck und Kronplatz Mit einer örtlichen Reiseleitung besuchen wir heute Bruneck, eine bunte, abwechslungsreiche und lebhafte Kleinstadt. Im Anschluss geht es mit der Seilbahn auf den berühmten Hausberg „Kronplatz“. Auf 2.275 Metern Höhe gibt es, neben faszinierenden Ausblicken, die Möglichkeit das Reinhold Messner Museum MMM Corones zu besichtigen. Wenn das Wetter nicht schön genug für die Berge ist, besuchen wir im Schloss Bruneck das MMM Ripa von Reinhold Messner. 3. Tag: Sterzing und Ridnauntal Prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen, mittelalterliche Plätze und eine Bergkulisse, die zum Greifen nahe scheint: nicht umsonst zählt die Fuggerstadt Sterzing zu den schönsten

Altstädten Italiens, unsere Reiseleitung zeigt uns z. B. den alten „Multscher Altar“. Wir fahren weiter ins Ridnauntal, begrenzt von den Stubaier Alpen, nach Mareit zum Schloss Wolfsthurn, dem Fischerei und Jagdmuseum. Wanderfreudige durchqueren die Gilfenklamm. Der Fußweg durch die Schlucht ist gut gesichert. Vorbei an der Burg Reifenstein und am Schloss Sprechenstein geht es zurück zum Hotel. 4. Tag: Ahrntal – Sand in Taufers Die Reiseleitung begleitet uns heute ins Tauferer Ahrntal. Rund 80 Dreitausender umrahmen dieses urige Tal, wo Handwerk und Tradition, wie das Klöppeln oder Holzschnitzen, noch zum täglichen Leben gehören. Wir kehren beim Holzschnitzer Klaus Kirchler ein, spazieren im Talschluss zur Kapelle in Heilig Geist. Nach einer Mittagspause erleben wir im Maranatha Volkskunstund Krippenmuseum in Luttach erleben wir eine Wanderung durch die Geschichte des Schnitzens, von der frühen Wurzel- und Maskenschnitzerei bis in die heutige moderne Bildhauerkunst. 5. Tag: Brixen – Kloster Neustift – Heimreise

REISEINFOS

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung 2 x Nächtigung/Halbpension in Straß Eintritt und Führung Schloss Grafenegg Führung Arche Noah-Schaugarten Persönliche Führung in der LOISIUM WeinErlebnisWelt Donauschifffahrt Krems – Spitz

Reisepreis

TAGE

€ 356,–

€ 24,– ab € 28,–

    

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 4 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel sup. in Vahrn örtliche Reisebegleitung am 2./3./4. Tag Eintritte: Multscher Altar, Jagd- und Fischereimuseum, Kloster Neustift, Volkskunstmuseum Luttach, Seilbahn Kronplatz

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Ausweis erforderlich! € 15,- Frühbucherbonus bis 22.05.2018

€ 585,–

€ 64,– ab € 37,–


TAGE

5

26. – 30. AUGUST

WANDERPARADIES KLEINWALSERTAL

Den Gipfeln ganz nah, findet man alles, was das Wanderherz begehrt.

1. Tag: Anreise und kurze Wanderung zur Einstimmung Ankunft im Kleinwalsertal um die Mittagszeit – Tourenbesprechung mit den Wanderführern – am Nachmittag eine erst kurze Wanderung – Überblick über die Region.

4

SCHWEIZ - SCHWEBEBAHN AUF DEN SÄNTIS 6 ALBULASTRECKE

Traumziele in der Ostschweiz zur schönsten Reisezeit im Herbst.

2. – 3. – 4. Tag: Den Wetterverhältnissen entsprechend machen wir Ganztageswanderungen, bei denen eine Einkehr zur Mittagszeit eingeplant ist. Bei Bedarf nützen wir die Bergbahnen. Unsere Wanderführer stellen ein schönes, abwechslungsreiches Programm zusammen. 5. Tag: Halbtageswanderung am Vormittag und anschließende Heimreise. © RHAETISCHE BAHN

© KLEINWALSERTAL TOURISMUS EGEN FOTOGRAF: ANDRÉ TAPPE

rung /Anforde g n tu s ü r und etAus usrüstung

© KLEINWALSERTAL TOURISMUS EGEN FOTOGRAF: DOMINIK BERCHTOLD

LSERTAL © KLEINWA US EGEN TOURISM : OLIVER FARYS AF GR TO FO

Im Urlaub immer auf der Höhe. Sieben Bergbahnen stehen uns zur Verfügung. Spaziergänge am Wasser, genussreiche Wanderungen auf den Höhenwegen und Gipfelerlebnisse – im Kleinwalsertal finden wir alles, was unser Wanderherz begehrt.

13. – 16. SEPTEMBER

TAGE

dera wir die ische Wan dig, damit Eine prakt n d n otwen si ngen g n ru e ru d h was Erfa eren Wan ittelschw m is b n te leich nen. h tigen kön Rudi Vonac gut bewäl leiten uns g e b nd n si re e u si To – n r re Bei alle anderfüh Fauna rtlicher W Flora und und ein ö n e ch is im aue e h r g e ie d r. D en Kenner und Kultu te h ic ter et ch Ges je nach W sowie der lgt vor Ort fo her e l iln ah Te sw ie Tourenau ung auf d gut Abstimm s r g e e st w e h b urc und in uns auf d ie keine bewegen teigen, d S mer. Wir d n u n e g e W n . te n eise angeleg gen aufw nen ten Passa © KLEINWALSERTAL mmen, pla ko ausgesetz zu e h TOURISMUS EGEN ö H ie ond (G in en ll ilf FOTOGRAF: FRANK DRECHSEL Um schne ufstiegsh Touren, A en ig . n n e ei ütz wir bei n) zu ben Seilbahne deln und

© KLEINWALSERTAL TOURISMUS EGEN FOTOGRAF: FRANK DRECHSEL

1. Tag: Arlberg – Feldkirch Anreise über Innsbruck und den Arlberg nach Feldkirch. Hier starten wir einen Rundgang durch die mittelalterliche Stadt der Montforter Grafen. Uns erwarten enge, verträumte Gassen, Kopfsteinpflaster, Laubengänge, hübsche Fachwerkhäuser und die trutzige Schattenburg. Danach beziehen wir unsere Unterkunft für die nächsten Tage: das Hotel Montfort, das zentrumsnah und doch in ruhiger Umgebung liegt. 2. Tag: Graubünden – Albulastrecke – St. Moritz Dieser Ausflug führt uns ins schweizerische Graubünden mit seiner grandiosen Bergwelt. Der größte Schweizer Kanton hat über 150 Bergtäler, mehr als 600 Seen und 1.000 Gipfel. Neben Deutsch gilt hier auch Italienisch und Romanisch als Amtssprache. Vorbei an Chur, der Hauptstadt von Graubünden fahren wir nach Tiefencastel, wo wir in die Rhätische Bahn umsteigen. Auf der berühmten Albulastrecke begeben wir uns auf der Glacier-Express-Route nach St. Moritz, der wohl bekanntesten Feriendestination im sonnenreichen Engadin, auf der Südseite der Alpen. Mit dem Bus geht es über den Julierpass zurück. Dabei werfen wir noch einen Blick in die legendäre Via Mala Schlucht. 3. Tag: Ostschweiz – Aussichtsberg Säntis und Appenzell

Auf einer landschaftlich schönen Route fahren wir nach Wildhaus und zur Schwägalp. „Komm rauf, kannst runterschauen!“ Von der Schwägalp aus geht es mit der Säntis-Schwebebahn hinauf zum Gipfel auf 2.502 m. Der Säntis ist der höchste und schönste Aussichtsberg der Ostschweiz. Eine Mineralienausstellung, Aussichtsterrassen, Gipfelwege, ein Panoramarestaurant und ein atemberaubender Ausblick werden geboten. In der Ortschaft Appenzell kommen wir beim Besuch der Likörfabrik (mit Verkostung) dem Geheimnis des Appenzeller Alpenbitters ein Stück näher. Auch im Ort, mit den schönen, bemalten Holzfassaden, schauen wir uns um, bevor es über den Stoß wieder zurück nach Feldkirch geht. 4. Tag: Bregenzerwald – Wieskirche Die Rückfahrt führt uns durch den hügeligen Bregenzerwald. Dort verkosten wir den weltbekannten „Vorarlberger Bergkäse“. In Elbigenalp machen wir Mittagspause. Zu guter Letzt machen wir noch Halt bei der Wieskirche, einer der berühmtesten Rokokokirchen der Welt.

© KLEINWALSERTAL TOURISMUS EGEN

REISEINFOS REISEINFOS  Fahrt mit modernem ****Reisebus  4 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel Traube in Riezlern  Wanderungen mit geprüftem Bergwanderführer und mit Wanderbegleiter Rudi Vonach  Bergbahntickets für sämtliche Bergbahnen

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Ausweis und Wanderausrüstung erforderlich! € 15,- Frühbucherbonus bis 26.06.2018

€ 584,–

€ 24,– ab € 37,–

      

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Feldkirch Rhätische Bahn (2. Klasse) von Tiefencastel – St. Moritz Schwebebahn auf den Säntis Stadtführung in Feldkirch Sennereibesichtigung mit Verkostung

Reisepreis

€ 540,–

Einzelzimmerzuschlag € 69,– Reiseversicherung ab € 37,– Ausweis erforderlich! | Wechselkursschwankungen vorbehalten. € 15,- Frühbucherbonus bis 13.07.2018

9


25. – 30. SEPTEMBER

TAGE

6

MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE & OSTSEEPARADIESE RÜGEN – FISCHLAND-DARSS-ZINGST – USEDOM

TAGE

4

21. – 24. OKTOBER

RIVIERA CRIKVENICA, INSEL RAB & VINODOL TAL Sonne – Meer – mediterrane Idylle

Eine abwechslungsreiche Reise in das Land der 1.000 Seen und an die Ostseeküste mit ihren traumhaft schönen Naturlandschaften.

© FOTTOO, FOTOLIA © PURE-LIFE-PICTURES, FOTOLIA

1. Tag: Anreise nach Wittenberg Unser Hotel in der Lutherstadt liegt günstig für einen Spaziergang in die historische Altstadt oder an das ElbeUfer. 2. Tag: Mecklenburgische Seenplatte Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Wir begeben uns auf eine schöne 3-Seen-Entdeckungsfahrt mit dem Schiff – zwei Stunden Natur pur. Danach fahren wir weiter zur Ostsee nach Stralsund – Deutschlands größte Schrägseilbrücke verbindet Deutschlands größte Insel mit dem Festland. Im Parkhotel Sellin an der Ostküste Rügens beziehen wir die Zimmer für die nächsten Tage. 3. Tag: Rügen | Rügen punktet mit landschaftlicher Vielfalt: grüne Hügel, Schilfgürtel, uralte Wälder, grandiose Alleen, lange Sandstrände an Bodden und der Ostsee sowie schroffe Steilküsten und legendäre Kreidefelsen. All das sehen wir bei einer Rundfahrt über die Insel. Unter anderem fahren wir mit dem „Rasenden Roland“ – die dampfbetriebene Schmalspurbahn fährt seit 1895 über die Insel. 4. Tag: Fischland-Darß-Zingst – Stralsund | Umspült von Ostsee und Bodden liegt die Halbinsel

Fischland-Darß-Zingst. Sie besteht zu großen Teilen aus dem wunderschönen Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“. Entlang der 45 Kilometer langen Küstenlinie formen Wind und Wellen seit Anbeginn das Land. Nach einer abwechslungsreichen Rundfahrt besuchen wir Stralsund. Die als UNESCO-Welterbe anerkannte Hansestadt Stralsund ist mit ihrer einmaligen Lage am Wasser und den imposanten Bauten der Backsteingotik ein Anziehungspunkt. Bummeln Sie durch die Stadt oder besuchen Sie das OZEANUM, mit den fast 40 Meerwasseraquarien, die zum Teil riesig sind! 5. Tag: Usedom – Neubrandenburg Wir erkunden die Sonneninsel Usedom, mit langen Sandstränden, mächtigen Steilufern und ausgedehnten Dünenlandschaften. Einzigartig sind auch die wie auf einer Perlenschnur aufgereihten Kaiserbäder mit ihren Seebrücken, die Promenaden und die architektonisch beeindruckenden Villen. Anschließend geht es zur letzten Übernachtung nach Neubrandenburg in der Mecklenburgischen Seenplatte. Unser Hotel liegt sehr zentral. Vielleicht haben Sie nach dem Abendessen noch Lust auf einen Verdauungsspaziergang in der „Vier-Tore-Stadt“. 6. Tag: Rückfahrt

1. Tag: Anreise nach Crikvenica, den beliebtesten Urlaubsort an der Kvarner Bucht. Das idyllisch gelegene Küstenstädtchen blickt auf eine lange Tradition als Ferienort zurück. Am Nachmittag bekommen wir bei einer Stadtführung einen ersten Eindruck davon, warum schon die Römer die landschaftlichen und klimatischen Vorzüge von Crikvenica zu schätzen wussten. 2. Tag: Insel Rab – von der Sonne geküsst, mit ca. 2500 Sonnenstunden/ Jahr. Dieser Tagesausflug führt uns auf die grünste Insel Kroatiens. Im Hafen von

       

Reisepreis

Reisepreis

€ 20,- Frühbucherbonus bis 15.06.2018

3. Tag: Vinodol Tal Wir starten den Tag mit einem Stadtrundgang in Novi Vinodolski und fahren dann ins fruchtbare Weintal, mit seinen idyllischen Dörfern und den drei Burgen der Adelsfamilie Frankopan (Bribir, Drivenik und Grižane). Bei einer Schinken-Käse-Weinprobe lernen wir die kulinarischen Schätze im Hinterland der Kvarner Bucht kennen. Am Aussichtspunkt „Slipica“, 446 Meter über dem Meeresspiegel, bietet sich eine wunderbare Aussicht auf Velebit, den Velebit Kanal, die Kvarner Inselwelt, das Učkagebirge, Novi Vinodolski und das Tal von Vinodol bis Grižane. 4. Tag: Heimreise

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Crikvenica Getränke zum Abendessen, Bier, Weine, Säfte, Wasser Stadtführung Crikvenica Reiseleitung am 2. und 3. Tag Schinken-Käse-Weinprobe im Vinodol Tal Fähre Insel Rab

 Fahrt mit modernem ****Reisebus  Reisebegleitung ab Österreich  5 x Nächtigung/Halbpension in ***Hotels (1 x Wittenberg, 3 x Rügen, 1 x Neubrandenburg)  3-Seen-Schifffahrt Mecklenburgische Seenplatte  örtliche Reiseleitung für Rügen, Fischland-Darß, Usedom  Fahrt mit dem „rasenden Roland“ Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

Stinica (früher Jablanac) nehmen wir die Fähre nach Rab. Die schmucke Altstadt von Rab, mit ihren vier Glockentürmen und den mittelalterlichen Stadtmauern, gehört zu den schönsten an der gesamten Adriaküste und versetzt uns in vergangene Jahrhunderte zurück.

REISEINFOS

REISEINFOS

10

Die Sonne, die frische Luft, das Meer, die grünen Parks und Promenaden sind nur einige der vielen Gründe für einen Besuch an der Riviera Crikvenica. Unser schönes ****Hotel liegt an der Küste, inmitten mediterraner Vegetation mit schönen Ausblicken auf die nahe Insel Krk und die Riviera von Crikvenica. Zum Strand sind es nur 50 m, in 25 Minuten erreicht man das Stadtzentrum zu Fuß.

€ 795,–

€ 85,– ab € 44,–

Ausweis erforderlich!

Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung € 15,- Frühbucherbonus bis 21.08.2018

€ 430,–

€ 51,– ab € 33,–

Ausweis erforderlich!


13. – 16. NOVEMBER

TAGE

4

THERME LASKO - SLOWENIEN Zeit, um zu sich selbst zu finden. Die geheimnisvolle Kraft der Thermalquellen von Lasko war schon den alten Römern bekannt, das erste Thermalbad entstand im Jahr 1854. Das akratothermale alkalische Calcium-Magnesium-Natrium-Hydrogencarbonatwasser hat eine entspannende Temperatur von 32 bis 34 °C. Die heilende Wirkung zeigt sich vor allem bei leicht erhöhtem Blutdruck, chronischen Entzündungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie bei Erkrankungen der Bewegungsorgane.

Lasko, am Fluss Savinja ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Entspannung, sondern auch die slowenische Stadt des Bieres. Die wundervolle Umgebung spricht für sich. Das Hotel Thermana Park ist das neueste und gleichzeitig das luxuriöseste Hotel der Therme Laško. Zu Fuß sind Sie in ca. 15 Minuten in der kleinen Stadt. 60 km südwestlich von Marburg gelegen ist die Anreise nicht allzu weit.

05. – 06. DEZEMBER

TAGE

2

ADVENT STIFT GÖTTWEIG & SCHLOSS GRAFENEGG Einstimmung auf die schönste Zeit im Jahr.

www.thermana.si/de

© GRAFENEGG

Kommen Sie mit uns im Advent an zwei besonders schöne Orte entlang der Donau und lassen Sie sich inmitten der beeindruckenden Landschaft entspannt auf das Weihnachtsfest einstimmen. 1. Tag: Adventlicher Zauber Stift Göttweig Um die Mittagszeit erreichen wir Göttweig. Das Benediktinerstift Göttweig öffnet seine Pforten für ein reichhaltiges Programm. Adventmarkt, Punschhütten, Adventkonzerte (täglich um 14.30 Uhr, Eintritt extra), Schätze aus dem Klösterreich. Mittagessen ist im Stiftssrestaurant möglich. Mit vielen schönen Eindrücken von diesem besonderen Ort fahren wir in unser Hotel in Krems – schöner kann Adventstimmung wohl nicht aufkommen.

2. Tag: Ein Schloss wird verzaubert – „Der Grafenegger Advent“ Es bleibt etwas Zeit in Krems ehe wir zum Grafenegger Advent aufbrechen, wo traditionelle Handwerksstuben und rund 140 Aussteller in den Räumlichkeiten des Schlosses sowie im Schlosspark hochwertiges Kunsthandwerk präsentieren. Im HÜTTENDORF im Schlosspark verführen 40 Produzenten zum Genießen von regionalen Köstlichkeiten, die auch ein genussvolles Mitbringsel für zu Hause sind.

REISEINFOS  Fahrt mit modernem ****Reisebus  1 x Nächtigung/Halbpension in Krems  Eintritt Advent Göttweig + Grafenegg

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 196,–

€ 34,– ab € 18,–

REISEINFOS  Fahrt mit modernem ****Reisebus  3 x Nächtigung/Halbpension im ****superior Hotel Thermana Park Lasko  Begrüßungsgetränk und Vorstellung der Anlage  unbegrenzter Eintritt in das hauseigene Thermal- und Schwimmbad (9 – 21 Uhr)  kuscheliger Leihbademantel im Zimmer  täglich Morgengymnastik und Wasseraerobik sowie Eintritt in den hauseigenen Fitnessbereich  15 % Ermäßigung für Wellnessdienstleistungen

Reisepreis EZ-Zuschlag Reiseversicherung € 10,- Frühbucherbonus bis 13.09.2018

€ 346,–

NUTZEN SIE DEN FRÜHBUCHERBONUS UND BUCHEN SIE GLEICH!

Wir freuen uns auf Sie!

€ 54,– ab € 28,–

Ausweis erforderlich!

11


Zugestellt durch Post.at

Jubiläums Überraschungsfahrt vom 15. - 18. November 2017

• • • • • • • • • • • •

Busfahrt im modernen Reisebus 3 x Nächtigung in einem 4* Wellness Hotel 1 x Halbpension, 2 x Vollpension mit reichhaltigem Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet Getränke zu den Mahlzeiten: 1/4l Wein oder 1 alkoholfreies Getränk oder 1 kleines Bier Freie Benützung der Poolanlage und Sauna 2 Halbtagesausflüge in die Region inkl. Reiseleitung 1/2-tägige Reisebegleitung bei der Anreise 1 musikalische Untermalung beim Abendessen durch 1 Abendunterhaltung mit Das Ziel bleibt natürlich unser Geheimnis Vollsten Einsatz, damit auch diese Überraschungsfahrt für Sie wieder ein unvergeßliches Erlebnis wird!

Das alles zu einem Preis von pro Person im Doppelzimmer

349,-

Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler!

Bereits zum 11. Mal führen wir unsere ÜBERRASCHUNGSFAHRT heuer durch. Wir freuen uns, wenn Sie uns wieder Ihr Vertrauen schenken und sich von UNS überraschen lassen.

Lehenauer.travel Autobus | Taxi | Reisebüro

Franz Lehenauer | Gewerbestraße 451 | A-5582 St. Michael im Lungau

NETCONTACT

Einzelzimmerzuschlag: Preis auf Anfrage (begrenzte Anzahl von Einzelzimmern!) Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Informationen für Reise- Stornoversicherung bei uns im Büro erhältlich!

Reisekatalog 2018  
Reisekatalog 2018  
Advertisement