a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

2020

REISE DEINE TRÄUME WWW.LEHENAUER.TRAVEL

WELLNESS & KULINARIK

KUNST & KULTUR

SPORT & ERLEBNIS


REISEVORSCHAU

2020

4 Tage: Portoroz, Piran, Koper „Sonne tanken an der Adria“ 10. – 13. Februar – Seite 3 6 Tage: Schireise Val di Sole/Trentino Einzigartige Dolomiten 08. – 13. März – Seite 3 7 Tage: Korsika, schöne Rundreise mit vielen Spezialitäten der korsischen Küche 18. – 24. April – Seite 4

SICHER ENTSPANNT UNTERWEGS Regenwetter statt Sonnenbräune? Gut vorbereitet bleibt trotz der Wolken am Himmel die Urlaubsstimmung heiter. Und sollte Ihre Reise eine unerwartete Wendung nehmen, stehen Ihnen die Europäische Reiseversicherung hilfreich zur Seite. Darauf ist Verlass!

4 Tage: Muttertagsreise Weinviertel (NÖ),Garten Tulln – Schloss Lednice (CZ) – Wachau 07. – 10. Mai – Seite 5 5 Tage: Wanderreise Istrien, leichte Wanderungen zwischen Pinien und Meer 13. – 17. Mai – Seite 5 5 Tage: Spreewald/Elbsandsteingebirge, Dresden und Schloss Pillnitz 02. – 06. Juni – Seite 6 4 Tage: Furka Dampfbahn Schweizer Natur- und Bahnerlebnis 03. – 06. September – Seite 8 7 Tage: Bezauberndes Holland, Den Haag, Delft, Nordholland – Ijsselmeer 12. – 18. Juli – Seite 7 5 Tage: Emilia-Romagna, von Parma bis zum Podelta, Schinken & Balsamico, großartige Mosaikkunst 30. September – 04. Oktober – Seite 9 4 Tage: Goldener Herbst am Lago Maggiore, Centovalli Bahn & Borromäische Inseln 25. – 28. Oktober – Seite 10 4 Tage: Therme Lasko, Slowenien Entspannen & Wohlfühlen 10. – 13. November – Seite 11 3 Tage: Advent in Südtirol & Osttirol Ahrntal, Bruneck, Sterzing, Lienz 29. November – 01. Dezember – Seite 11

Verschenken Sie einen Gutschein, über den sich jeder freut! Jetzt telefonisch bestellen unter +43 (0) 6477 8311, oder per E-Mail unter taxi@lehenauer.at 2


10. – 13. FEBRUAR

4

TAGE

Sonne tanken an der slowenischen Adria.

PORTOROZ – PIRAN – KOPER

08. – 13. MÄRZ

6

TAGE

Marilleva, Folgarida, Daolasa, Madonna di Campiglio, Passo Tonale mit Ponte di Legno

DOLOMITEN – VAL DI SOLE

JETZT BUCHEN! 06477 8311 Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr.

© GORILLA, FOTOLIA

1. Tag: Anreise mit Stopp in Villach, ehe wir in unser schönes *****Grand Hotel Bernardin bei Portoroz einchecken. 2. Tag: Piran Spaziergang am Meer entlang nach Piran, der schönsten Küstenstadt Sloweniens. Die alte Stadt mit den Überresten der mittelalterlichen Ringmauer ist als kulturhistorisches Denkmal geschützt. Die schmalen Gassen mit den eng aneinander gereihten Häusern, die vom Kirchhügel zum Tartini Platz hinunterführen, unterstreichen den mediterranen Charakter Pirans. Wer interessiert ist, nimmt an der kurzen Stadtführung teil. Nachmittag: frei. 3. Tag: Genuss in Koper Fahrt nach Koper und Besichtigung der wunderschönen Altstadt. Während des Rundgangs lernen wir auch

die gastronomische Seite der Stadt kennen. An ausgewählten Standorten verkosten wir lokale Produkte, wie z. B. Olivenöl, Salz aus Piran, Käse, Wein, Aufstrich, Kaffee und Kuchen. Wieder zurück im Hotel, haben Sie am Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen. Vielleicht haben Sie Lust auf einen Spaziergang am Meer entlang nach Portoroz, oder auf ein wenig Wellness im Schwimmbad? 4. Tag: Grotte von Postojna Besuch der Höhle von Postojna mit den prächtigen Tropfsteinskulpturen. Wir begeben uns auf eine unvergessliche Zugfahrt und bestaunen das imposante, unterirdische Paradies, das über Millionen von Jahren aus winzigen Tröpfchen geformt wurde. Die Temperatur in der Höhle liegt ganzjährig konstant bei 10 °C. Nach der Besichtigung und der Mittagspause geht es zurück nach Hause.

REISEINFOS è è è è è è

Fahrt mit modernem Reisebus 3 x Nächtigung/Halbpension im *****Hotel Bernardin freier Eintritt ins Hallenbad mit geheiztem Meerwasser Stadtführung in Piran am 2. Tag Reiseleitung & diverse Verkostungen in Koper am 3. Tag Eintritt und Führung in der Höhle von Postojna

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 388,–

€ 48,– ab € 33,–

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

Im äußersten Westen des Trentino gelegen, zwischen dem Gardasee und Südtirol, bietet das Val di Sole ausgezeichnete Möglichkeiten, den Weißen Sport bis auf 3.000 m zu praktizieren. Aufgrund seiner besonderen geografischen Lage und dank der höchsten Berge der zentralen und östlichen Alpen erfreut sich das Tal reicher Schneefälle.

www.valdisole.net Ihr ****Hotel Tevini www.hoteltevini.com Gondelbahn in unmittelbarer Hotelnähe! Im Herzen des Val di Sole, umgeben vom Naturpark Adamello Brenta und vom Nationalpark Stilfser Joch, heißt Sie das Team des ****Hotel Tevini herzlich willkommen. Das namhafte Wellnesshotel im Trentino bietet Ihnen einen professionellen und zuvorkommenden Service, damit Sie sich im Urlaub wie zu Hause fühlen. Alle Räumlichkeiten des Hotels – vom Frühstücksraum über die Zimmer bis hin zum Wellnesszentrum – spiegeln die natürliche Atmosphäre des Val di Sole wieder. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet und mit Bad/WC, Safe, Telefon, Wecker und Sat-TV ausgestattet. Der große Wellnessbereich lädt zum Entspannen ein: Hallenbad mit Whirlpool, Relaxcenter (800 m2), finnische Sauna, Kräuter Bio-Sauna, Aroma-Dampfbad, Nebelraum, Eisgrotte, warme Wasserbetten ...

REISEINFOS (Begrenzte Teilnehmerzahl) Fahrt mit modernem Reisebus Begrüßungsgetränk 5 x Nächtigung im schönen ****Hotel Tevini 5 x Halbpension: reichhaltiges Frühstücksbuffet, 4 Gänge Wahlmenü è 1 x Galadinner, Suppe + Kuchen am Nachmittag è 4 Tage Skipass – Superskirama Dolomiti è è è è

Skireise

€ 766,–

DZ-Superior € 801,–

Entspannen ohne Skipass

€ 565,–

DZ-Superior € 600,–

EZ-Zuschlag (Doppelzimmer als Einzelzimmer) € 125,– Begrenzte Zimmeranzahl in dieser Kategorie. Junior-Suite, Suite oder Turmzimmer auf Anfrage. Reiseversicherung ab € 42,– Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

3


18. – 24. APRIL

KORSIKA RUNDREISE – INSEL DER SCHÖNHEIT

7

TAGE

Mit 120 Gipfeln von über 2.000 m Höhe ist Korsika ein aus den Fluten auftauchendes „Gebirge im Meer“. Viele Sonnenstunden, der Überfluss an Wasser und die Fruchtbarkeit des Bodens, machen Korsika zu einer grünen Oase, gesäumt von wunderbaren Pflanzen, mit zahlreichen endemischen und farbenfrohen Sorten.

1. Tag: Anreise zur Nachtfähre nach Savona Überfahrt nach Korsika. 2. Tag: Küstenromantik und imposante Berge: Bastia – Col de Bavella – Porto Vecchio Nach dem Frühstück an Bord, heißen wir Sie herzlich willkommen in Bastia. Entlang dem wundervollen Abschnitt der Ostküste geht es zunächst vorbei an Weinbergen und Obstplantagen, um in das gebirgige Herz der Insel zu gelangen. Die Fahrt führt über den Gebirgspass Col de Bavella, den Dolomiten Korsikas, eine der landschaftlich schönsten Routen auf der Insel. Es erwarten Sie atemberaubende Ausblicke. Mittags lassen wir uns in der idyllischen Ferme Auberge A Pignata mit einem korsischen FeinschmeckerMenü verwöhnen. Anschließend fahren wir in das kleine Bergdorf Zonza mit seinen alten Granithäusern, welches hoch über den Kastanienund Schwarzkieferwäldern liegt. Im Anschluss beziehen Sie in Porto Vecchio Ihr Hotel für eine Nacht. 3. Tag: Porto Vecchio – Bonifacio – Ajaccio Unser erstes Ziel des Tages ist Bonifacio, die wohl beeindruckendste Festungsstadt Korsikas. Sie erhebt sich majestätisch über eine weiß leuchtende, fast 80 Meter senkrecht abfallende Kalksteinklippe und wird gerne mit Gibraltar verglichen. Entdecken Sie bei einer Bootsfahrt zur Drachengrotte an der Kalksteinküste die einmalige Schönheit der eindrucksvollen Stadtanlage vom Wasser aus. Am Nachmittag fahren wir durch die kontrastreichen Landschaften des Golf von Valinco vorbei an Sartène nach Ajaccio, die Hauptstadt und zugleich sonnigste Stadt Frankreichs. Streifen Sie entlang der großzügigen Boulevards, bevor Sie 4

Ihr Hotelzimmer für eine Nacht beziehen. Bei einem korsischen Abendessen mit einheimischen Spezialitäten in einem urigen Restaurant schließen wir diesen Tag ab. 4. Tag : Landschaftliche Kontraste: Ajaccio – Les Calanches – Porto – Scala di Santa Regina – Balagne Fabelhafte Aussichten und Naturschauspiele, wohin Sie Ihren Blick wenden. Fahrt zu den Calanches, 350 m hohe zerklüftete rote Granitfelsen, Aufenthalt in Porto in der schönsten Bucht Korsikas, Fahrt durch die Spelunca-Schlucht und die Scala di Santa Regina. Zum Abendessen und zur Übernachtung geht es für zwei Nächte in den Raum Calvi. 5. Tag: Tagesausflug Bergdörfer der Balagne Am Vormittag besichtigen Sie den Hafenort Ile Rousse. Anschließend besuchen wir dort den Wochenmarkt in der historischen Markthalle. Entdecken Sie hier herrlich riechende Gewürze und allerlei frische regionale Produkte. Danach erkunden wir die bergige Balagne, den „Garten Korsikas“. Zwischen Olivenhainen, Obstplantagen und Kastanienwäldern, sind zahlreiche kleine Dörfer verstreut, die mit einer wunderbaren Panoramasicht aufwarten. Bei meist strahlendem Sonnenschein genießen wir in einem dieser Dörfer eine Limonadenverkostung. Anschließend besuchen wir die charmante Hafenstadt Calvi, Geburtsort des Entdeckers Christoph Columbus. Wir besichtigen die bildschöne Altstadt und flanieren gemütlich im malerischen Hafenviertel. Bei einem gemütlichen Abendessen in einem Hafenrestaurant in Île Rousse lassen wir diesen Tag ausklingen.

6. Tag: Wildromantische Vielfalt: Balagne – Patrimonio – Cap Corse – Bastia – Nachtfähre nach Savona An diesem Tag erwarten Sie eine reizvolle Wüstenlandschaft, der wundervolle Norden Korsikas, mit Weinprobe auf einem Weingut. Sie können die korsische Idylle genießen. Sie besichtigen Bastia, die ehemalige Hauptstadt Korsikas. Hier treffen Sie auf verwinkelten Sträßchen entlang historischer Gebäude mal im barocken, mal im genuesischen Stil erbaut. Anschließend nehmen wir die Nachtfähre nach Savona. 7. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück an Bord und der Ankunft in Savona treten wir ausgeruht und mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an. REISEINFOS è è è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus & Reisebegleitung ab Österreich Nachtfähre Savona – Bastia und Bastia-Savona in 2-Bett-Innenkabinen mit Frühstück, durchgehende Reiseleitung auf Korsika Feinschmecker-Mittagessen am 19.04. 2 x Nächtigung/Halbpension in guten Mittelklassehotels 2 x Nächtigung/Frühstück in guten Mittelklassehotels Korsischer Abend mit Spezialitäten inkl. Wein im urigen Restaurant Abendessen in einem Hafenrestaurant in Île Rousse Bootsfahrt Bonifacio Limonadenverkostung in Sant`Antonio Weinprobe auf einem Weingut

Reisepreis

€ 1.220,–

Einzelzimmerzuschlag inkl. Einzelkabinenzuschlag € 192,– Zuschlag für Außenkabinen für die Fähren auf Anfrage. Reiseversicherung ab € 70,– € 20,- Frühbucherbonus bis 18.02.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!


07. – 10. MAI

4

TAGE

WANDERREISE ISTRIEN

LD © ALPEBI

ER/PANTH

ERMEDIA

MUTTERTAGSREISE INS WEINVIERTEL, MIT GARTEN TULLN – WACHAU SCHLOSS LEDNICE (CZ)

5

13. – 17. MAI

TAGE

Leichte Wanderungen zwischen Pinien & Meer. Bekannt für sein reiches Angebot an wunderschönen Wanderwegen, ist Istrien bestens für Wandereinsteiger geeignet. Die kroatische Halbinsel hat neben der lieblichen Landschaft, den idyllischen Küsten und den malerischen Küstenorten auch kulinarisch viel zu bieten: jede Menge feinstes Olivenöl, Wein, Schinken und Käse.

1. Tag: Garten Tulln – Hotel Wir besichtigen DIE GARTEN TULLN, die erste ökologische Gartenschau Europas, mit über 65 Schaugärten, einem Restaurant mit Seerosenterrasse und einem 30 Meter hohen Baumwipfelweg. Danach fahren wir nach Poysdorf, in unser schönes ****Hotel Neustifter, in dem wir mit Weinviertler Gemütlichkeit und Gastlichkeit empfangen werden. Nach einer kurzen „Kellergassenführung“ gibt es Abendessen im Hotel. 2. Tag: Nonseum und Museumsdorf Niedersulz Nach dem Frühstück fahren wir ins verruckte Dorf Herrnbaumgarten, wo uns eine Führung im NONSEUM erwartet. Am Programm stehen lauter Erfindungen, die die Menschheit nicht braucht und damit auch 1 ½ Stunden voller Spaß. Weiter geht es ins Museumsdorf Niedersulz wo wir uns im urigen Dorfwirtshaus stärken können. Unter dem Motto„ Leben und Arbeiten im Weinviertler Dorf anno dazumal“ erleben wir hier einen interessanten Spaziergang. Zurück im Hotel verkosten wir die hauseigenen Weine und genießen die anschließende Winzerjause.

1. Tag: Anreise nach Vrsar Nach dem Hotelbezug spazieren wir durch die historische Altstadt und am Meer entlang.

3. Tag: Schlössertour in Tschechien – Valtice, Mikulov & Lednice Mit der ortskundigen Reiseleiterin geht es in das Thayatal zum barocken Liechtenstein Schloss Valtice (Feldsberg) das wir von außen besichtigen, im UNESCO-Welterbe Schloss Lednice (Eisgrub) bekommen wir eine Schlossführung. Nach der Kaffepause am Nachmittag in Mikulov besteht die Möglichkeit, dort einen der ältesten und größten jüdischen Friedhöfe der Tschechischen Republik zu besuchen. 4. Tag: Wachauschifffahrt, Melk Schifffahrt durch die einzigartige Wachau. In Melk gehen wir von Bord und machen Kaffeepause beim Stift Melk, ehe wir die Heimreise zurück nach Salzburg und Strobl antreten.

REISEINFOS è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus & Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Neustifter in Poysdorf Eintritt GARTEN TULLN Kellergassenführung Eintritt + Führung NONSEUM und Museumsdorf Niedersulz Schlossbesichtigung LEDNICE Ganztägige Reiseleitung am 3. Tag Wachauschifffahrt Krems – Melk

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 560,–

€ 33,– ab € 42,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 07.03.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

2. Tag: Vrsar – Limfjord – Rovinj Wanderung oberhalb des Limfjords durch wunderschöne Olivenhaine und Pinienwälder bis nach Klostar. Anschließend lernen Sie das hübsche, venezianisch geprägte Küstenstädtchen Rovinj kennen. Gehzeit: ca. 2,5 Std., Höhenmeter: + 100 m, - 100 m, Anforderung: leicht 3. Tag: Buje – Groznjan Herrliche Wanderung über die Parenzana, eine ehemalige Eisenbahnstrecke, über Felder und durch Wälder. Es bietet sich ein wunderschöner Blick auf 20 umliegende Orte in Istrien, auf das Tal der Mirna und auf das Meer. Neben der Wanderung machen wir ein Picknick inmitten der bezaubernden Natur, besichtigen ein Künstlerstädtchen und verkosten Olivenöl in einer Ölmühle. Gehzeit: ca. 4,5 Std., Höhenmeter: + 300 m, - 300 m, Anforderung: mittel 4. Tag: Porec – Cervar – Vabriga – Santa Marina Wanderung entlang der schönen Adriaküste Richtung Norden, durch große Olivenhaine, unberührte Natur, vorbei an wilden Stränden und

durch kleine Wäldchen. Am Nachmittag bleibt Zeit, um Porec auf eigene Faust zu erkunden. Gehzeit: ca. 3 Std., Höhenmeter: + 50 m, - 50 m, Anforderung: leicht 5. Tag: Rückfahrt über Škofja Loka Mit Mittagspause in Škofja Loka, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte in Slowenien.

Ausrüstung/Anforderung Eine praktische Wanderausrüstung und etwas Erfahrung sind notwendig, damit wir die leichten bis mittelschweren Wanderungen gut bewältigen können. Bei allen Touren begleiten uns Rudi Vonach und ein örtlicher Wanderführer – sie sind Kenner der heimischen Flora und Fauna sowie der Geschichte und Kultur. Die genaue Tourenauswahl erfolgt vor Ort je nach Wetter und in bester Abstimmung auf die Teilnehmer. Wir bewegen uns auf durchwegs gut angelegten Wegen und Steigen, die keine ausgesetzten Passagen aufweisen.

REISEINFOS è Fahrt mit modernem ****Reisebus è 4 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel Pineta in Vrsar è Geführte Wanderungen mit örtlichem Wanderführer und mit Wanderbegleiter Rudi Vonach è Olivenölverkostung mit Brot, Käse und Wasser è Picknick mit Brot, Käse, Wurst und Getränken

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 545,–

€ 64,– ab € 42,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 13.03.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis sowie Wanderausrüstung erforderlich!

5


5

02. – 06. JUNI

TAGE

03. – 06. SEPTEMBER

4

TAGE

IDYLLISCHER SPREEWALD & ELBSANDSTEINGEBIRGE, DRESDEN & SCHLOSS PILLNITZ

BERNER OBERLAND – FURKA DAMPFBAHN, TRÜMMELBACHFÄLLE & AARESCHLUCHT

Prachtvolle Städte, eine wunderbare Landschaft, Traditionen, eine Elbschifffahrt und grandiose Aussichten erwarten Sie bei dieser Reise nach Brandenburg und Sachsen.

Märchenhaft präsentiert sich die Zentralschweiz mit einladenden Seen, schneebedeckten Berggipfeln und wild herabstürzenden Wasserfällen, dunklen Wäldern und hübschen Dörfern.

© ADOBESTOCK/UGISS © ADOBESTOCK/JANOKA82

1. Tag: Cottbus, Anreise über Regensburg – Hof – Dresden nach Cottbus in Brandenburg Fürstliche Parkanlagen, mittelalterliche Stadtmauern , das schönste Jugendstiltheater Europas und romantische Gassen erwarten uns in Cottbus. 2. Tag: Idyllischer Spreewald Rundfahrt durch das Naturphänomen Spreewald, einem urwüchsigen Binnendelta mit kilometerlangen Wasserwegen. Nach gemächlichem „Staken“ mit einem typischen Spreewald-Kahn durch die Kanäle erfahren wir vieles über Besonderheiten und über die Geschichte. Unterwegs probieren wir leckere Spreewaldgurken. Ein Spaziergang durch den Branitzer Park in Cottbus rundet diesen Tag ab. 3. Tag: Dresden und Schloss Pillnitz, Schifffahrt auf der Elbe Stadtrundfahrt durch die Barockstadt Dresden. Bei einer Fahrt mit der Bergschwebebahn können wir einen traumhaften Blick auf die Stadtsilhouette erhaschen.

Anschließend besuchen wir das Schloss Pillnitz, mit einem märchenhaft angelegten Schlosspark. Mit dem Schiff fahren wir nach Dresden zurück und können die Elbufer vom Wasser aus genießen. 4. Tag: Elbsandsteingebirge mit Festung Königstein und Bastei Mit der Reiseleitung machen wir uns auf den Weg zur Bastei, dem berühmten Aussichtspunkt im Elbsandsteingebirge. Durch die Felsformation zieht sich die 76,5m lange Basteibrücke, sie überspannt mit 7 Bögen die 40 m tiefe Schlucht von der man einen fantastischen Ausblick ins Elbtal, auf die Tafelberge der Sächsischen Schweiz, ins Lausitzer Bergland und ins Osterzgebirge genießt. Mit dem Bus geht es durch die Täler der wildromantischen sächsischen Schweiz, in Bad Schandau queren wir die Elbe und fahren hinauf zur prächtigen Festung Königstein, die ein einzigartiger Zeuge der Festungsbaukunst ist. 5. Tag: Heimreise mit Halt im Vogtland bei der Göltzschtalbrücke, der größten Ziegelbrücke der Welt.

REISEINFOS è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus & Reisebegleitung ab Österreich 4 x Übernachtung mit Halbpension im ****/***sup. Hotel in Cottbus und Dresden Stadtführung in Cottbus Ganztägige Reiseleitung am 2. und 4. Tag Spreewaldgurken-Verkostung Eintritt und Führung Schlosspark Pillnitz Schifffahrt auf der Elbe, Pillnitz – Dresden Stadtführung in Dresden

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 675,–

€ 88,– ab € 47,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 02.04.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

6

1. Tag: Bregenz – Sarnersee Anreise über München – Memmingen an den Bodensee – Mittagspause in Bregenz – an Luzern am Vierwaldstättersee vorbei nach Flüeli-Ranft. Unser Hotel liegt in idyllisch-ruhiger Lage oberhalb des Sarnersees. Flüeli-Ranft ist der Geburts- und Wirkungsort des Heiligen Bruder Klaus. Im Dorf können Sie das Haus von Bruder Klaus, die Ranftkapellen und das Museum Bruder Klaus besichtigen. 2. Tag: Alpenpässe & historische Furka Dampfbahn Fahrt am Sarnersee und Lungerersee entlang, über den Grimselpass nach Gletsch am Fuße des Furkapasses. Wir nehmen Platz im sorgfältig restaurierten nostalgischen FurkaDampfzug, der uns dampfend und schnaufend von Gletsch im Wallis nach Realp bringt. Fahrt auf einer grandiosen historischen Bahnstrecke hinauf bis zur Station Furka auf 2.163 m und vorbei am traumhaften Rhonegletscher bis nach Realp (Fahrtdauer: ca. 2 Std.) – über Andermatt – den Sustenpass wieder zurück ins Hotel.

3. Tag: Trümmelbach Wasserfälle & Aareschlucht Mit einem ortskundigen Reiseleiter fahren wir heute durch das Lauterbrunnental, eines der eindrucksvollsten Täler der Alpen. Der Trümmelbach entwässert die riesigen Gletscherwände von Eiger, Mönch und Jungfrau. Wir besuchen die Trümmelbachwasserfälle, die einzigartig in Europa sind – 10 unterirdische Gletscherwasserfälle, die über einen Tunnellift zugänglich und beleuchtet sind. Nach der Mittagsrast im kleinen Dorf Lauterbrunnen ist der zweite Höhepunkt des Tages die Aareschlucht bei Meiringen. In Zehntausenden von Jahren hat die Aare durch die Kalkfelsen einen Lauf erodiert und dabei eine 1,4 km lange, bis zu 200 m tiefe Schlucht geschaffen. Der Weg durch die Aareschlucht ist leicht begehbar, die Wanderung dauert ca. 40 Minuten. Durch die schönsten Partien der Aareschlucht ist der Weg behindertengerecht ausgebaut 4. Tag: Rückfahrt über den Arlberg

REISEINFOS è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel in Flüeli-Ranft Bahnfahrt mit der Furka Dampfbahn Gletsch – Realp Eintritt Trümmelbachfälle + Aareschlucht Ortskundige Reiseleitung am 3. Tag

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 628,–

€ 69,– ab € 47,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 03.07.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich! Wechselkursschwankungen vorbehalten.


7

12. – 18. JULI Den Haag, Delft, Nordholland – Ijsselmeer

TAGE

BEZAUBERNDES HOLLAND – SCHATZTRUHE NIEDERLANDE Erkunden Sie Holland mit uns – es bietet so viel mehr als Tulpen und Amsterdam. Charmante, authentische Hansestädte, Naturgebiete wie die Hoge Veluwe, berühmte Museen, historische Städte wie Den Haag und die Küste mit Ihren wunderbaren Stränden. Dahinter verbirgt sich eine fesselnde Landschaft mit Gräben, Kanälen, Teichen, Seen und Flüssen, die Mühlen, Pumpwerke, Polder und Deiche sind weltberühmt.

JETZT BUCHEN! 06477 8311 Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr.

© ADOBESTOCK/FREESURF

1. Tag: Anreise in den Raum Bonn und Zwischenübernachtung. 2. Tag: Weiterfahrt in die Niederlande Heute steht der Garteninformationspark „De Tuinen van Appeltern“ auf dem Programm., welcher über 200 Schaugärten auf einer Fläche von 22 Hektar bietet. Im Garteninformationszentrum können Sie sich Tipps und Ratschläge für Ihren eigenen Garten holen. Anschließend fahren wir weiter zu unserem Hotel nach Nunspeet. 3. Tag: Ausflug Hansestädte – Giethoorn Mit einer Reiseleitung besichtigen wir historische Hansestädte entlang der Ijssel. Die mittelalterlichen Stadtzentren der „Hanzesteden“ werden uns mit ihren Baudenkmälern in eine andere Zeit versetzen. Die reiche Geschichte ist noch immer in den Städten Hasselt, Kampen, Zwolle, Hattem, Deventer, Zutphen und Doesburg zu sehen. Natürlich werden wir nicht alle anschauen, wir vertrauen den Empfehlungen der ortskundigen Reiseleitung. Inmitten des Nationalparks De Weerribben-Wieden befindet sich das malerische Wasserdorf Giethoorn. Über 150 Brücken und Wasserstraßen haben ihm den Namen „Venedig der Niederlande“ eingebracht. Entdecken Sie das vielleicht schönste Dorf des Landes am besten zu Wasser. Bei einer Schifffahrt auf den unzähligen Grachten können Sie sich treiben und dieses faszinierende Wasserreich auf sich wirken lassen. Unverkennbar sind die vielen kleinen, hohen Holzbrücken und die schilfgedeckten Bauernhäuser.

© ALPEBILDER/PANTHERMEDIA_A7486249

4. Tag: Ausflug Historisches Dreieck Nordholland Startpunkt dieses besonderen Programmes ist Hoorn, nördlich von Amsterdam gelegen. Sie besteigen dort eine historische Dampflok, die Sie nach Medemblik bringt. Die ca. 75 Min. lange Fahrt führt durch die bezaubernde holländische Landschaft. Genießen Sie dabei einen Kaffee oder einen Tee. Von Medemblik aus geht es an Bord eines Schiffes über das Ijsselmeer nach Enkhuizen. Zur Landgewinnung hatte man vor ca. 70 Jahren die riesige Nordseebucht vom Meer abgetrennt, es entstand Hollands größtes Binnengewässer und eines der größten Süßwasserreservoirs Europas. Während der Fahrt können Sie einen typischen„Schipperslunch“ einnehmen. Vielleicht bleibt noch Zeit für das hübsche Freilichtmuseum Zuiderzee in Enkhuizen, einem zauberhaften Fischerort am Ijsselmeer bevor es wieder zurück ins Hotel zum Abendessen geht. 5. Tag: Den Haag – Delft Fahrt nach Den Haag, offiziell ´s-Gravenhage genannt. Seit nunmehr 500 Jahren dient Den Haag als Hauptbzw. Regierungssitz für Könige und Regenten. Hier befindet sich der Sitz des neuen Königspaares: Willem-Alexander und seiner beliebten Frau Maxima. Besonders sehenswert sind der Binnenhof, das Oude Stadhuis und der Friedensplatz. Von Den Haag aus geht es weiter in das Seebad Scheveningen. Genießen Sie zur Mittagszeit die Seeluft und flanieren Sie auf der großzügigen Strand-

promenade. In Delft besuchen wir eine der zahlreichen Porzellanmanufakturen und lernen das weltberühmte Delfter Blau kennen. Sicher werden Sie schnell verstehen, warum gerade diese Keramikkunst weltweit bekannt geworden ist. Natürlich hat das Kleinod Delft noch vieles mehr zu bieten, wovon Sie sich während einer Stadtführung überzeugen können. Verpassen Sie auf keinen Fall die verwinkelten Gassen und Grachten sowie den größten Marktplatz der Niederlande. 6. Tag: Kröller-Müller-Museum und Fahrt in den Raum Frankfurt Der Nationalpark de Hoge Veluwe umfasst ca. 5400 Hektar und bietet die unterschiedlichsten Landschaftstypen wie dichte Wälder, Heiden, Moore und Seen. Für zahlreiche Wildtiere bietet der Park eine Heimat. Das absolute Highlight ist aber das KröllerMüller-Museum, tief versteckt in den Wäldern. Es beherbergt die größte

© ADOBESTOCK/SERGII FIGURNYI

Privatsammlung von Gemälden van Goghs und einen sehr sehenswerten Skulpturengarten. Danach geht es zurück nach Deutschland zur Zwischenübernachtung im Raum Frankfurt. 7. Tag: Heimreise

REISEINFOS è è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 6 x Nächtigung/Halbpension in ***/****Hotels Eintritt Gärten von Appeltern Schifffahrt in Giethoorn Kombinierte historische Zug-/Schifffahrt Hoorn – Medemblik-Enkhuizen Besuch einer Porzellanmanufaktur in Delft Eintritt Nationalpark De Hoge Veluwe inkl. Kröller-Müller Museum Ganztägige Reiseleitung am 3. und 5. Tag

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 999,–

€ 190,– ab € 54,–

€ 20,- Frühbucherbonus bis 12.05.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

7


30. SEPTEMBER – 04. OKTOBER Von Parma bis zum Podelta, Schinken & Balsamico, großartige Mosaikkunst ...

5

TAGE

EMILIA ROMAGNA Eine Mischung aus Geschichte, Tradition, Kulinarik, Kultur und Landschaft erwartet Sie auf dieser schönen Herbstreise. Der Bauch Italiens, wie die Emilia-Romagna aufgrund ihrer geographischen Lage und der vielen kulinarischen Errungenschaften oft bezeichnet wird, bietet neben traumhaften Berg- und Hügellandschaften auch schöne Badestrände sowie zahlreiche interessante Städte.

JETZT BUCHEN! 06477 8311 Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr. © ADOBESTOCK/FRANCESCO SCATENA

1. Tag: Anreise in die Emilia Romagna Wir wohnen im ****Hotel in Corregio, in günstiger Lage zwischen Parma und Modena. 2. Tag: Ausflug Parma & Balsamico Mit einer Reiseleitung erkunden wir Parma und sehen bei einer Stadtführung prächtige Bauten wie den Bischofspalast, die achteckige Taufkapelle des Doms und das Holztheater Teatro Farnese, mit 4500 Plätzen damals das größte Theater der Welt. Viele Köstlichkeiten, welche die italienische Küche weltberühmt gemacht haben, kommen aus dieser Gegend, so z. B. der weltbekannte Parmaschinken, den wir bei einer Schinkenprobe verkosten werden. Nach der Mittagspause bekommen wir Einblick in die Balsamicoherstellung. Aus Modena kommt der berühmte Aceto Balsamico, welchen wir in einer Essigkellerei probieren. Anschließend genießen wir unserAbendessen und übernachten in Corregio. 3. Tag: Ausflug Ravenna und Besichtigung Sant´Apollinare in Classe Fahrt nach Ravenna, die wunderbare Stadt der Mosaiken. Wir sehen die wichtigsten Baudenkmäler aus der gotischen und byzantinischen Zeit, unter anderem die Basilika S. Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia mit großartigen Mosaiken und das Mausoleum des Ostgotenkönigs Theoderich, welches als ein kleiner Tempel erbaut wurde. Im Anschluss bleibt uns freie Zeit. 8

© ADOBESTOCK/GIUMAS

© ADOBESTOCK/PADO

Ein Kaffee im historischen Zentrum muss sein, z. B. auf der Piazza del Popolo. Etwas außerhalb von Ravenna befindet sich die Basilika Sant‘Apollinare in Classe, eines der schönsten Bauwerke, in deren Gestaltung sich byzantinische und abendländische Kultur vermählen. Nach der Besichtigung beziehen wir die Zimmer im ****Hotel in Ravenna. 4. Tag: Ausflug Comacchio und Pomposa mit Bootstour in der Lagune Comacchio Am Vormittag besuchen wir die Hafenstadt Comacchio im Po-Delta. Das schöne kleine Städtchen erinnert stark an Venedig, vor allem wenn man sich die alten Paläste, die wunderschönen Brücken und die verschiedenen Kanäle anschaut. Ein Stück venezianisches Flair mitten in der Romagna. In Begleitung eines Umweltführers fahren wir mit dem Boot im alten Fluss Po und überqueren die ehemaligen Salzwasser-Hänge von Comacchio. Das zum großen Teil unter Naturschutz stehende Delta des Po bietet eine Flora und Fauna, die es so kaum mehr zu beobachten gibt, weshalb das Podelta zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Das Schutzgebiet ist das ideale Habitat für eine unvorstellbare Menge von Fischen und Wasservögeln. Unter anderem gibt es dort eine FlamingoKolonie mit mehr als 10.000 Exemplaren. Hier machen wir Halt an den alten „Fischerhütten“, wo der Führer die Fischereimethoden, die alten

© ADOBESTOCK/BBSFERRARI

Traditionen, Sitten und Bräuche der Einwohner von Comacchio erklärt. An diesem Tag besuchen wir auch die Abtei von Pomposa, ein Meisterwerk der romanischen Baukunst. Sie besitzt

einen wunderschönen Mosaikboden, sehenswerte Fresken und einen 48 m hohen Glockenturm. 5. Tag: Heimreise

REISEINFOS è è è è è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 2 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Corregio 2 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Ravenna Ganztägige ortskundige Reiseleitung am 2. und 4. Tag Stadtführung in Ravenna Verkostung des berühmten Parmaschinkens Besuch einer typischen Balsamicomanufaktur mit Verkostung Besichtigung der Basilika Sant‘Apollinare in Classe Schifffahrt in der Lagune Comacchio Eintritt Basilika S. Vitale, Mausoleum Galla Placidia, Mausoleum des Theoderich Besichtigung Abtei von Pomposa

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag (4 Zimmer) Einzelzimmerzuschlag (ab dem. 5. EZ) Reiseversicherung

€ 699,–

€ 109,– € 136,– ab € 47,–

€ 20,- Frühbucherbonus bis 30.07.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!


25. – 28. OKTOBER

GOLDENER HERBST AM LAGO MAGGIORE

4

TAGE

© ADOBESTOCK/LUCA LORENZELLI

Der Lago Maggiore bietet eine atemberaubende Kulisse: hier treffen die massiven Alpen auf mediterranes Flair. Genießen Sie ein paar schöne Herbsttage in dieser sonnenverwöhnten Region!

2. Tag: Locarno & wildromantisches Centovalli Zuerst besuchen wir Locarno am Nordufer des Lago Maggiore, mit 2300 Sonnenstunden die wärmste Stadt der Schweiz. Südländische Pflanzen wie Palmen oder Zitronenbäume gedeihen hier. Das Herz der Stadt ist die Piazza Grande, bekannt durch das jährlich stattfindende Filmfestival. Der ganze Charme der Altstadt steckt in den alten Bürgerhäusern mit ihren Innenhöfen, Terrassen, lauschigen kleinen Gärten und eleganten Laubengängen. Nach der Mittagspause erwartet uns eine abwechslungsreiche und faszinierende Reise mit der CentovalliBahn. Die malerische Schmalspurbahn durchquert eines der wildesten und romantischsten Gebiete und führt durch die bezaubernden „Hundert Täler”, entlang tiefer Schluchten und Felsspalten, über eindrucksvolle Brücken und durch Kastanienwälder, vorbei an alten Dörfern nach Domodossola. In einem Lokal in der Altstadt stärken wir uns mit Kaffee & Kuchen und verbringen etwas Zeit im herrlichen historischen Zentrum, ehe wir die Rückfahrt nach Verbania antreten.

3. Tag: Ausflug Stresa – Borromäische Inseln Den Vormittag verbringen wir im hübschen Städtchen Stresa, eines der bekanntesten Reiseziele am Lago Maggiore. Wir besuchen die schöne Altstadt und bummeln durch die malerischen Gassen. Danach nehmen wir das Schiff zu den berühmten Borromäischen Inseln. Dort besichtigen wir die Isola Bella, die bereits zur Barockzeit als sogenanntes Weltwunder galt. Die zahlreichen Säle im Palast des Prinzen Borromeo aus dem 17. Jahrhundert sind prunkvoll ausgestattet, unter anderem mit Wandmalereien, Gemälden und wertvollem Mobiliar. Zudem bietet die Insel dem Besucher die bedeutendste barocke Gartenanlage Italiens, mit Pflanzen aus aller Welt. Auch auf der der Isola dei Pescatori (Fischerinsel) machen wir Halt. Sie ist die einzige der borromäischen Inseln, die das ganze Jahr über bewohnt ist. Bis heute bietet sie den malerischen Anblick eines einfachen Fischerdorfs, und es finden sich viele schöne Winkel und entzückende Gassen in dem kleinen Städtchen. Bei einem Rundgang durch das Dorf und über die überschaubare Insel werden wir mit wechselnden Ausblicken über den Borromäischen Golf belohnt. 4. Tag: Heimreise

REISEINFOS è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel in Verbania Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag Fahrt mit der Centovalli-Bahn Locarno – Domodossola Kaffee & Kuchen in Domodossola Schifffahrt Isola Bella und Isola dei Pescatori Besichtigung Isola Bella, Eintritt Gärten und Palast

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 535,–

€ 66,– ab € 42,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 20.08.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

HINTERGRUNDBILD: © PANTHERMEDIA PETER ECKERT

1. Tag: Anreise über Vorarlberg, durch Graubünden, den Bernardinotunnel, über Bellinzona nach Verbania, am westlichen Ufer des Lago Maggiore. Unser Hotel liegt sehr günstig im Zentrum, nur wenige Schritte von der Uferpromenade entfernt.

9


4

THERME LASKO – SLOWENIEN Zeit, um zu sich selbst zu finden.

Die geheimnisvolle Kraft der Thermalquellen von Lasko war schon den alten Römern bekannt, das erste Thermalbad entstand im Jahr 1854. Das akratothermale alkalische Calcium-Magnesium-Natrium-Hydrogencarbonatwasser hat eine entspannende Temperatur von 32 bis 34 °C. Die heilende Wirkung zeigt sich vor allem bei leicht erhöhtem Blutdruck, chronischen Entzündungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie bei Erkrankungen der Bewegungsorgane.

Lasko, am Fluss Savinja ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Entspannung, sondern auch die slowenische Stadt des Bieres. Die wundervolle Umgebung spricht für sich. Das Hotel Thermana Park ist das neueste und gleichzeitig das luxuriöseste Hotel der Therme Laško. Zu Fuß sind Sie in ca. 15 Minuten in der kleinen Stadt. 60 km südwestlich von Marburg gelegen ist die Anreise nicht allzu weit. www.thermana.si/de

3

29. NOV. – 01. DEZ.

TAGE

WEIHNACHTSMÄRKTE IN SÜDTIROL & OSTTIROL Kommen Sie bei einem Spaziergang durch die historischen Gassen und Plätze von Sterzing, Bruneck und Lienz in Weihnachtsstimmung und lassen Sie sich vom Duft gebratener Kastanien und süßen Zimts verführen. Wärmen Sie sich an der einen oder anderen heißen Tasse Punsch oder Glühwein, oder entdecken Sie ein originelles Weihnachtsgeschenk. © IDM SÜDTIROL ALEX FILZ

10. – 13. NOVEMBER

TAGE

1. Tag: Lienz – Pustertal Anfahrt nach Südtirol über den Felbertauern und Spaziergang in Lienz, der hübschen Hauptstadt Osttirols über den Weihnachtsmarkt. Weiterfahrt durch das schöne Pustertal in unser Hotel Post in Maria Trens, südlich von Sterzing.

Auf dem Rückweg besuchen wir den Brunecker Weihnachtsmarkt. Urige kleine Holzhütten, die Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Flair, im Hintergrund der schneebedeckte Kronplatz. Zurück im Hotel erwartet uns eine gemütliche Fackelwanderung.

2. Tag: Ahrntal – Krippenmuseum – Bruneck Ausflug ins Taufener Ahrntal. Rund 80 Dreitausender umrahmen das urige Tal, wo Handwerk und Tradition wie das Klöppeln oder Holzschnitzen noch zum täglichen Leben gehören. “Maranatha” nennt sich das Krippenmuseum in Luttach im Ahrntal, in dem Krippen aus aller Welt ausgestellt sind und wir einem Bildhauer über die Schulter schauen können.

3. Tag: Sterzing Für Interessierte gibt es am Vormittag eine Stadtführung in der schmucken Fuggerstadt Sterzing. Ab 10.00 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt in der spätmittelalterlichen Bergwerkstadt seine Pforten. Besonderer Wert wird auf regionale Handwerkskunst und Qualitätsprodukte gelegt. Am Stand des Hotel Post sind wir zu Glühwein und Gebäck eingelanden. Am frühen Nachmittag Rückfahrt.

REISEINFOS

REISEINFOS è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus 3 x Nächtigung/Halbpension im ****superior Hotel Thermana Park Lasko Begrüßungsgetränk und Vorstellung der Anlage unbegrenzter Eintritt in das hauseigene Thermal- und Schwimmbad (9 – 21 Uhr) kuscheliger Leihbademantel im Zimmer täglich Morgengymnastik und Wasseraerobik sowie Eintritt in den hauseigenen Fitnessbereich 15 % Ermäßigung auf Wellnessdienstleistungen

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 359,–

€ 54,– ab € 33,–

€ 10,- Frühbucherbonus bis 10.09.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

10

è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus 2 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel in Maria Trens bei Sterzing Stadtführung in Sterzing Glühwein & Gebäck am Weihnachtsmarkt in Sterzing Fackelwanderung durch das Dorf Eintritt und Führung im Krippenmuseum in Luttach

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 298,–

€ 24,– ab € 25,–

€ 10,- Frühbucherbonus bis 29.09.2020 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

Wir freuen uns auf Sie! SIEGLINDE, STEPHAN, FRANZ UND RUDI


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Anmeldung: Ihr Anruf genügt – die Vergabe der Sitzplätze erfolgt nach Anmeldung. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung. Ihre Anzahlung bestätigt die Buchung. Sie erhalten 2 Zahlscheine, einen für die Anzahlung (10 %, Betrag ist angeführt) und den zweiten für den Restbetrag (Einzahlung bis 20 Tage vor Reiseantritt). Veranstalter der Reisen im Katalog von Seite 3 bis Seite 10, Christof Reisen, 5350 Strobl am Wolfgangsee, Weißenbachtalstraße 9, www.christof-reisen.at in Zusammenarbeit mit Reisebüro Lehenauer, 5582 St. Michael im Lungau, Gewerbestraße 451. Reisebedingungen: Es gelten die der Novelle zum Kundenschutzgesetz BGBI 247/3 angepassten allg. Reisebedingungen des Fachverbandes der Reisebüros (ARB 1992). Die Reisebedingungen liegen in unserem Büro auf. Gerne werden diese auf Anfrage ausgefolgt. Reiseversicherung: Falls Sie Ihre Reise aus unvorhersehbaren Gründen nicht antreten können, oder im Urlaub krank werden, kann eine Reiseversicherung sehr nützlich sein. Wir können Ihnen ein günstiges Versicherungspaket der Europäischen Reiseversicherung anbieten (nur für mehrtägige Fahrten). Details dazu finden Sie ganz vorne auf Seite 2. Kundengeldabsicherung Details zur Reiseleistungsausübungsberechtigung von Christof Reisen finden Sie auf der Webseite https://www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 18201369. Die Anzahlung erfolgt frühestens 11 Monate vor Reiseende und beträgt max. 10% des Reisepreises. Die Restzahlung erfolgt nicht früher als 20 Tage vor Reiseantritt. Darüber hinausgehende oder vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen nicht gefordert werden und sind auch nicht abgesichert. Stornogebühren für Busreisen: Beim Rücktritt vom Vertrag sind folgende Stornogebühren zu bezahlen: Bei Mehrtagesfahrten: Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 %, 29. – 20. Tag vor Reiseantritt 25 %, 19. – 10. Tag vor Reiseantritt 50 %, 9. – 4. Tag vor Reiseantritt 65 %, Ab dem 3. Tag vor Reiseantritt 85 %, bei Nichterscheinen 100 %. Bei Tagesfahrten: bis 1 Woche vor Reiseantritt 10 %, ab dem 7. Tag vor Reiseantritt 100 %

WC im Bus bei Frostgefahr: Beachten Sie bitte, dass die Bordtoilette bei niedrigen Temperaturen nicht in Betrieb ist. Handgepäck: Bitte lassen Sie, wenn Sie den Bus verlassen (auch untertags), keine Wertgegenstände (Handtaschen, Kameras etc.) an Bord. Diese sind nicht versichert und werden im Falle eines Einbruchs nicht ersetzt. Reisedokumente nicht vergessen! Bitte überprüfen Sie diese früh genug auf Gültigkeit und Vollständigkeit!

PATIENTEN TRANSPORT IHR KRANKENTRANSPORT •

VERLÄSSLICH

PÜNKTLICH

SICHER

PERSÖNLICH

Zustiegsort und –zeit: Die genaue Abfahrtszeit und der Zustiegsort werden einige Tage vor Abfahrt telefonisch durchgegeben. Zustiege entlang der Strecke können vereinbart werden – wenn der Zeitplan dies zulässt. Preisänderung: Durch mögliche Änderungen der Steuersätze/Wechselkurse in verschiedenen Ländern und der schwer abschätzbaren Lage am Treibstoffsektor behalten wir uns eventuelle Preisänderungen vor. Durchführung unserer Reisen: Die Mindestteilnehmerzahl beträgt bei allen Reisen 24 Personen. Um Sie nicht zu enttäuschen, bemühen wir uns, die Reisen auch bei geringerer Teilnehmerzahl nicht zu stornieren. Unvorhergesehene Änderungen bleiben dem Veranstalter überlassen. Im Falle einer Stornierung werden sie früh genug (ca. 6 Wochen vorher) informiert. Rauchverbot: Im Sinne unserer Fahrgäste gilt in unseren Bussen Rauchverbot, es werden während der Fahrt ausreichend Pausen eingelegt. Reinigungs- und Instandsetzungskosten: Wenn ein Fahrgast den Autobus oder dessen Ausrüstungsgegenstände verunreinigt oder beschädigt, hat er für die Reinigungs- bzw. Instandsetzungskosten sowie den damit eventuell verbundenen Verdienstausfall durch Stehzeiten, aufzukommen.

TEL: 06477 8311 - MOBIL: 0676 311 8 311 11


Zugestellt durch Post.at

13.

Überraschungsfahrt vom 5. bis 8. November 2020

Bereits zum 13. Mal führen wir unsere ÜBERRASCHUNGSFAHRT durch. Wir freuen uns, wenn Sie uns wieder Ihr Vertrauen schenken und sich von uns überraschen lassen.

Busfahrt im modernen Reisebus 3x Nächtigung in einem 4* Wellness Hotel 1x Halbpension, 2x Vollpension Reichhaltiges Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet 2 Halbtagesausflüge in die Region inkl. Reiseleitung Halbtägige Reisebegleitung bei der Anreise

Das Ziel bleibt streng geheim Vollster Einsatz, damit diese Überraschungsfahrt ein unvergeßliches Erlebnis wird!

Das alles zu einem Preis von pro Person im Doppelzimmer

359,-

Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler!

1x musikalische Umrahmung beim Abendessen sowie 1x Abendprogramm mit

Einzelzimmerzuschlag: Preis auf Anfrage (begrenzte Anzahl von Einzelzimmern!) Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Informationen für Reise- Stornoversicherung bei uns im Büro erhältlich! Kundengeldabsicherung durch Bankgarantie bei der Hypobank St. Michael (BmfWA 2002/0055). Wichtige Information zur Insolvenzabsicherung: Zahlen Sie nicht mehr als 10vH (10 %) des Reisepreises als Anzahlung, die Restzahlung nicht früher als zwanzig Tage vor Reiseantritt. Anzah-

AUTOBUS | TAXI | REISEBÜRO Franz Lehenauer Gewerbestraße 451 | 5582 St. Michael im Lungau

NETCONTACT

lungen dürfen frühestens 11 Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise entgegengenommen werden. Veranstalter Lehenauer Travelling.

Profile for NC Werbung

Lehenauer Reisekatalog 2020  

Lehenauer Reisekatalog 2020