Page 1

Lehenauer Reise deine Träume

Wellness & Kulinarik

www.lehenauer.travel

Kunst & Kultur © FOTOLIA CARMEN

Sport & Erlebnis


REISEVORSCHAU

2019

4 Tage: Therme Rimske, Slowenien Entspannter Start ins neue Jahr 04. – 07. Februar – Seite 3 4 Tage: Therme Lasko, Slowenien Zeit, um zu sich selbst zu finden 12. – 15. November – Seite 3

SICHER ENTSPANNT UNTERWEGS Regenwetter statt Sonnenbräune? Gut vorbereitet bleibt trotz der Wolken am Himmel die Urlaubsstimmung heiter. Und sollte Ihre Reise eine unerwartete Wendung nehmen, stehen Ihnen die Europäische Reiseversicherung hilfreich zur Seite. Darauf ist Verlass!

6 Tage: Südländische Gemütlichkeit tanken: Cinque Terre – Toskana – Insel Elba 23. – 28. April – Seite 4 5 Tage: Wanderparadies Kvarner Bucht – Losinj & Cres 01. – 05. Mai – Seite 5 4 Tage: Muttertagsreise Gardasee – Mantua – Parco di Sigurta 09. – 12. Mai – Seite 5 3 Tage: Wien – Schloss Hof – Nationalpark Donau-Auen – Garten Tulln 04. – 06. Juni – Seite 6

"Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Sieh sie Dir an"

4 Tage: Die Schätze Thüringens – Erfurt, Weimar, Eisenach Das „Grüne Herz Deutschlands“ 19. – 22. August – Seite 6 9 Tage: Normandie & Bretagne – der zauberhafte Norden Frankreichs 09. – 17. Juli – Seite 7 3 Tage: Wocheinerbahn – mit dem Museumszug durch Slowenien 06. – 08. September – Seite 8 5 Tage: Ins sonnige Tessin mit dem Gotthard Panorama Express 11. – 15. September – Seite 8 6 Tage: Piemont & Aostatal Landschaft, Kultur, Wein & Kulinarik 24. – 29. September – Seite 9 4 Tage: Elsass & Badische Weinstraße Sanfte Hügel, malerische Dörfer ... 20. – 23. Oktober – Seite 9

Lehenauer Reise-Gutschein

2

Verschenken Sie einen Gutschein, über den sich jeder freut! Jetzt telefonisch bestellen unter +43 (0) 6477 8311, oder per E-Mail unter taxi@lehenauer.at


04. – 07. FEBRUAR

4

TAGE

12. – 15. NOVEMBER

4

TAGE

THERME RIMSKE – SLOWENIEN

THERME LASKO – SLOWENIEN

Ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Zeit, um zu sich selbst zu finden.

Der idyllische Kurort Rimske Toplice befindet sich ca. 70 km südwestlich von Marburg. Die Heilsamkeit der natürlichen Quellen wussten schon die alten Römer zu schätzen, die dort 39 v. Chr. die ersten Becken bauten. Forschungen haben ergeben, dass das Akrothermalwasser bezüglich seines Gehalts von chemischen Elementen, die wohltuend auf den menschlichen Körper wirken, eines der reichsten und heilsamsten in Slowenien ist. Es hilft nachweislich bei der Behandlung von orthopädischen und rheumatischen Erkran-

kungen, Weichteilrheumatismus, dermatologischen und gynäkologischen Beschwerden, bei Erkrankungen der Atemwege sowie bei Magen- und Darmproblemen. Die Therme ist von einem Park umgeben, in dem riesige heimische und exotische Bäume wachsen. Viele von Ihnen wurden als Zeichen der Dankbarkeit für die Genesung gepflanzt. Durch den Park führt ein schöner Spazierweg mit 20 Energiepunkten. Gönnen Sie sich ein paar schöne und erholsame Tage!

Die geheimnisvolle Kraft der Thermalquellen von Lasko war schon den alten Römern bekannt, das erste Thermalbad entstand im Jahr 1854. Das akratothermale alkalische Calcium-Magnesium-Natrium-Hydrogencarbonatwasser hat eine entspannende Temperatur von 32 bis 34 °C. Die heilende Wirkung zeigt sich vor allem bei leicht erhöhtem Blutdruck, chronischen Entzündungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie bei Erkrankungen der Bewegungsorgane.

Lasko, am Fluss Savinja ist nicht nur ein Ort der Ruhe und Entspannung, sondern auch die slowenische Stadt des Bieres. Die wundervolle Umgebung spricht für sich. Das Hotel Thermana Park ist das neueste und gleichzeitig das luxuriöseste Hotel der Therme Laško. Zu Fuß sind Sie in ca. 15 Minuten in der kleinen Stadt. 60 km südwestlich von Marburg gelegen ist die Anreise nicht allzu weit. www.thermana.si/de

www.rimske-terme.si/de

REISEINFOS REISEINFOS Fahrt mit modernem Reisebus 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Zdraviliški dvor Begrüßungsgetränk bei der Anreise Bauernhofbesichtigung mit Käseverkostung unbegrenzter Eintritt in den Badekomplex der Therme (7.00 – 22.00 Uhr) è Bademantel und Hausschuhe für die Zeit des Aufenthaltes è Eintritt in das Fitnesszentrum Spartakus è Teilnahme am hoteleigenen Animationsprogramm è è è è è

Reisepreis Einzelzimmer ohne Zuschlag (max. 8 EZ) Reiseversicherung

€ 328,–

€ 33,–

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

è Fahrt mit modernem ****Reisebus è 3 x Nächtigung/Halbpension im ****superior Hotel Thermana Park Lasko è Begrüßungsgetränk und Vorstellung der Anlage è unbegrenzter Eintritt in das hauseigene Thermal- und Schwimmbad (9 – 21 Uhr) è kuscheliger Leihbademantel im Zimmer è täglich Morgengymnastik und Wasseraerobik sowie Eintritt in den hauseigenen Fitnessbereich è 15 % Ermäßigung auf Wellnessdienstleistungen

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 356,–

€ 54,– ab € 33,–

€ 10,- Frühbucherbonus bis 12.09.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

3


23. – 28. APRIL

CINQUE TERRE – TOSKANA – INSEL ELBA

6

TAGE

Auf den Spuren südländischer Gemütlichkeit.

1. Tag: Anreise nach Lido di Camaiore an die Versiliaküste 2. Tag: Ausflug Cinque Terre Wir unternehmen einen Ausflug zu den berühmten Cinque Terre. Die Orte liegen alle an einem knapp 12 km langen Küstenstreifen. Von La Spezia aus bringt uns das Schiff zunächst nach Riomaggiore, das östlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre. Anschließend fahren wir nach Vernazza. Der Ort mit den farbigen Häusern und engen Gassen gilt als das schönste Dorf der Cinque Terre. In Monterosso ist die malerische Altstadt vom modernen Viertel Fegina durch einen ins Meer ragenden Felsen getrennt. Auf diesem befindet sich der imposante Wachturm Torre Aurora. Monterosso hat auch den einzigen richtigen Sandstrand der Cinque Terre-Küste. Mit dem Zug geht es zurück nach La Spezia. 3. Tag: Ausflug Viareggio – Lucca Am Vormittag bietet sich der Besuch des Wochenmarktes in Viareggio an. Dort findet sich bestimmt das eine oder andere Souvenir zum Mitbringen. Am Nachmittag besichtigen wir Lucca. Im sicheren Ring seiner Mauern hat das historische Zentrum die Jahrhunderte unversehrt überstanden und macht Lucca zu einem der schönsten Orte der Toskana. Das Vermögen der Kaufleute wurde in den Bau herrlicher Kirchen, Paläste und Villen investiert. 4. Tag: Ausflug Insel Elba Frühe Abfahrt nach Piombino, von wo aus wir mit der Fähre nach Elba fahren (ca. 1 Std.). 4

Unsere Reiseleitung empfängt uns im Hafen von Portoferraio und begleitet uns zu den Naturschönheiten der größten Insel des toskanischen Archipels. Wir bestaunen die vielfältige Vegetation, das herrliche Meer, malerische Fischerorte und die faszinierende Bergwelt. Und doch bietet die Insel auch Kulturelles: Etrusker, Römer und die Medici-Familie hinterließen auf Elba ebenso ihre Spuren wie Napoleon, der ein knappes Jahr im Exil dort lebte. 5. Tag: Ausflug Rapallo – Portofino – Santa Margherita Der heutige Ausflug bringt uns an die Riviera di Levante, zuerst nach Rapallo. Der am Golfo del Tigullio gelegene Küstenort fasziniert mit seinen malerischen Gassen, der herrlichen Promenade und den zahlreichen Bars, die zum Verweilen einladen. Mit dem Schiff geht es anschließend weiter nach Portofino. Das berühmte Fischerdorf mit den charakteristischen bunten Häusern verfügt über einen der schönsten Naturhäfen im Mittelmeer. Neben den kleinen Fischerbooten liegen luxuriöse Yachten – die Villen an den Hügeln, das über dem Ort thronende Castello Brown sowie die gepflasterte Piazzetta tun ihr Übriges dazu. Das Schiff bringt uns zurück in das mondäne Städtchen Santa Margherita Ligure. Sie haben Zeit, die schönen Sehenswürdigkeiten zu entdecken oder einen Spaziergang an der palmengesäumten Uferpromenade zu unternehmen. 6. Tag: Heimreise

REISEINFOS è Fahrt mit modernem ****Reisebus è Reisebegleitung ab Österreich è 5 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Caesar in Lido di Camaiore è Ganztägiger Schiffs-/Zugausflug Cinque Terre inkl. Reiseleitung è Ganztagesausflug Insel Elba inkl. Fährüberfahrten und Reiseleitung è Ganztägiger Ausflug mit Schifffahrt Rapallo/Portofino/Santa Margherita, inkl. Reiseleitung è Stadtführung in Lucca

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 848,–

€ 145,– ab € 54,–

€ 20,- Frühbucherbonus bis 23.02.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!


5

01. – 05. MAI

TAGE

WANDERN & ERHOLEN AUF LOSINJ & CRES

Wandern und sich erholen (auch für Nichtwanderer!) auf zwei heilklimatischen Inseln – Geheimtipp für Naturliebhaber, erleben Sie noch unberührte Flora und Fauna mit üppiger Vegetation – mildes Klima – wunderschöne Strände – kristallklares Meer und beste Hotelqualität.

1. Tag: Anreise – Insel Krk – Fährüberfahrt nach Cres – Losinj Am Nachmittag Ankunft im ****Hotel Vespera, traumhaft gelegen, leicht erhöht über der Sonnenbucht „Sunčana Uvala“. Welcome-Cocktail und Begrüßung durch die Reiseleitung, Abendessen und Übernachtung. 2. Tag: Čikat und Mali Losinj „Einführungsrunde“ – wir wandern zur Čikat-Bucht. Über den Uferweg geht es rund um die Bucht, vorbei an alten Villen aus der Zeit der österreichischen Herrscher. Charakteristisch für die Umgebung von Mali Lošinj sind die ausgedehnten Pinienwälder. Durch den Wald von Čikat kommen wir zum Aussichtspunkt Monte Baston. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen in Mali Losinj, empfehlenswert ist der Spaziergang die Steinstufen hinauf zur Pfarrkirche. Vom Kirchplatz aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht über den Ort auf das Meer. Wanderzeit: ca. 3–4 h, leicht 3. Tag: Lubenice Fahrt zur Nachbarinsel Cres, nach Martinšćica, wo unsere heutige

Wandertour beginnt. Markantes Merkmal der Insel sind die schier endlosen Olivenhaine und unzähligen Schafherden. Nicht umsonst gilt Lammfleisch als eine der Spezialitäten der Insel Cres. Über das Dorf Vidovići geht es anschließend durch dichten Pinienwald auf den Gipfel Helm (482 m). Wir wandern weiter zum malerischen Ort Lubenice – hier 378 m über dem Meer – leben nur 43 Einwohner in wenigen Familien. Nach einer Pause geht es über Weiden und durch Olivenhaine zurück nach Martinšćica. Wanderzeit: ca. 5–6 h, mittelschwer 4. Tag: Pfad der Delfine Mit etwas Glück werden wir heute vielleicht Delfine bei ihrem Spiel in den Wellen beobachten können, denn in den Gewässern um die Insel Lošinj leben mehr als 160 registrierte Delfine. Unsere heutige Wanderung startet und endet im malerischen Fischerort Veli Lošinj und führt uns über den„Pfad der Delfine“ im Süden der Insel. Wanderzeit: ca. 5–6 h, leicht 5. Tag: Rückreise Nach dem Frühstück treten wir unsere Heimreise an.

Ausrüstung/Anforderung Eine praktische Wanderausrüstung und etwas Erfahrung sind notwendig, damit wir die leichten bis mittelschweren Wanderungen gut bewältigen können. Bei allen Touren begleiten uns Rudi Vonach und ein örtlicher Wanderführer – sie sind Kenner der heimischen Flora und Fauna sowie der Geschichte und Kultur. Die genaue Tourenauswahl erfolgt vor Ort je nach Wetter und in bester Abstimmung auf die Teilnehmer. Wir bewegen uns auf durchwegs gut angelegten Wegen und Steigen, die keine ausgesetzten Passagen aufweisen.

REISEINFOS è Fahrt mit modernem ****Reisebus und Fähre Krk – Cres – Krk è 4 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Vespera (Zimmer mit Parkblick) è Wanderungen mit örtlichem Wanderführer und mit Wanderbegleiter Rudi Vonach

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung Zimmer mit Meerblick auf Anfrage buchbar € 15,- Frühbucherbonus bis 01.03.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis sowie Wanderausrüstung erforderlich!

€ 544,–

€ 68,– ab € 42,– € 24,–/Person im DZ € 32,–/Person im EZ

09. – 12. MAI

4

TAGE

MUTTERTAGSREISE GARDASEE – MANTUA – VALEGGIO – PARCO DI SIGURTA Freunde der guten Küche kommen rund um den Gardasee voll auf ihre Kosten – entdecken Sie bei dieser Reise neben berühmten Sehenswürdigkeiten auch die landestypischen Spezialitäten wie Tortellini und Risotto.

1. Tag: Anreise an den südlichen Gardasee, nach Lazise – uns erwartet eine schöne Altstadt mit engen Gassen und malerischen Plätzen, nette Geschäfte und Restaurants. Unser Hotel liegt ruhig, etwas außerhalb von Lazise. 2. Tag: Ausflug Valeggio sul Mincio Vormittags Schifffahrt von Lazise nach Sirmione, einem entzückenden Städtchen am Südufer des Gardasees, wo heute der Wochenmarkt stattfindet. Weiterfahrt ins idyllische Valeggio sul Mincio, der Ort ist bekannt für die Herstellung von Tortellini. Somit darf eine Tortellini-Probe in einem Restaurant nicht fehlen. Ganz in der Nähe von Valeggio befindet sich der Parco Sigurtà, eine der schönsten Parkanlagen Italiens (600.000 m2), wo wir den Nachmittag verbringen. 3. Tag: Ausflug Mantua – Isola della Scala Am Vormittag Fahrt ins ehemalige österreichische Herrschaftsgebiet Mantua, welches direkt an drei Seen liegt. Lassen Sie sich von den gut

erhaltenen antiken Baudenkmälern und Palazzi beeindrucken. Neben dem Palazzo del Tè befindet sich das zweigrößte Schloss Italiens, der Palazzo Ducale. Ein Muss ist ein Besuch der Basilika Sant`Andrea, sie ist eine der beeindruckendsten Sakralbauten der Renaissance. Danach geht es weiter nach Isola della Scala, welches das Hauptreisanbaugebiet Italiens und Heimat der berühmten Reissorte Vialone Nano ist. Dort wird uns die Reisverarbeitung von damals bis heute näher gebracht und wir verkosten ein typisches Risotto. 4. Tag: Heimreise über Madonna della Corona, den in den steilen Felsen über dem Etschtal hineingebauten Wallfahrtsort.

REISEINFOS è è è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Lazise Ganztägige Reiseleitung am 2. Tag Schifffahrt Lazise – Sirmione Tortellini-Probe in Valeggio sul Mincio inkl. 1 Glas Wein Eintritt und Führung Parco di Sigurtà Stadtführung in Mantua Führung in einer Reismühle inkl. Risotto-Verkostung Shuttlebus Madonna della Corona

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 538,–

€ 87,– ab € 42,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 09.03.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

5


3

04. – 06. JUNI

TAGE

WIEN – SCHLOSS HOF – NATIONALPARK DONAU-AUEN – GARTEN TULLN Begleiten Sie uns auf dieser abwechslungsreichen Fahrt in den Osten Österreichs, die zugleich Stadt-, Schloss-, Naturund Gartenerlebnis ist!

1. Tag: Um die Mittagszeit erreichen wir die Bundeshauptstadt, bei einer kurzen Wiener Ringrunde sehen wir einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Wien – Oper, Burgtheater, Parlament, Hofburg, Kunsthistorisches und Naturhistorisches Museum uvm ... Anschließend bleibt noch Zeit um Wien auf eigene Faust zu erkunden und sich selbst einen Eindruck von der schönen Stadt zu machen. Am späten Nachmittag fahren wir in unser Hotel östlich von Wien, am Rand des Nationalparks Donau-Auen. 2. Tag: Schloss Hof und March-Auen mit Storchenkolonie Bei einer Überblicksführung durch das Schlossensemble entdecken sie das prachtvolle Schloss Hof, die einzigartigen Barockgärten und den idyllischen Gutshof mit seiner Tierund Pflanzenwelt. Lassen Sie sich von der Schönheit von Prinz Eugens Landsitz im Marchfeld berühren! Am Nachmittag bekommen Sie im Storchenhaus Marchegg, dem Informationszentrum für Naturtourismus in den March-Auen, bei einer

geführten Tour mit einer geschulten Ökopädagogin einen genauen Einblick in das Leben der Störche und das Leben in der Au. In Marchegg befindet sich die größte baumbrütende Weißstorchkolonie Mitteleuropas, bis zu 50 Paare brüten in den alten Bäumen beim Schloss und in der angrenzenden Au. 3. Tag: Garten Tulln Wir besuchen „DIE GARTEN TULLN“, die „Natur im Garten“-Erlebniswelt, die erstmals 2008 ihre Gartentore öffnete und bisher bereits über 2,4 Millionen Besucherinnen und Besucher begrüßen durfte. Eingebettet in die Aulandschaft an der Donau ist das Gelände in einen bezaubernd natürlichen Rahmen aus Blütenmeeren, Gräserinseln, Teichen und Spazierwegen gewebt. Auf dem 7 Hektar großen Areal wurde auf die Verwendung heimischer Materialien, einen minimalen Versiegelungsgrad, Regenwassernutzung und den Aufbau eines zusammenhängenden Gewässernetzes geachtet.

19. – 22. AUGUST

4

TAGE

DIE SCHÄTZE THÜRINGENS – ERFURT, WEIMAR, EISENACH Thüringen, das „Grüne Herz Deutschlands“, wie es aufgrund seiner Lage und seines Waldreichtums genannt wird, ist bekannt für viele Burgen und Schlösser, liebevoll restaurierte Fachwerkbauten, historische Stadtkerne und auch für seine ausgezeichnete Küche. Große Persönlichkeiten wie Luther, Goethe, Schiller, Bach und Liszt haben hier ihre Spuren hinterlassen.

1. Tag: Anreise über Bamberg nach Thüringen in den heilklimatischen Luftkurort Friedrichroda in unser ***superior AHORN Berghotel. 2. Tag: Erfurt & Weimar Entdecken Sie in der Landeshauptstadt Erfurt einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands, schmucke Patrizierhäuser und liebevoll rekonstruierte Fachwerkhäuser. Die bekanntesten Wahrzeichen Erfurts sind das Ensemble des Domes St. Marien und der Severikirche sowie die Krämerbrücke. Nach Freizeit und Mittagspause in Erfurt erkunden wir Weimar. Schlösser, Parks, Museen, Denkmäler – die Liste der Sehenswürdigkeiten in der Kulturmetropole Weimar ist üppig lang. Eine ortskundige Reiseleitung begleitet uns den

ganzen Tag und wird uns viel Interessantes zeigen. 3. Tag: Thüringer Wald – Eisenach – Wartburg – Schmalkalden Mit unserer Reiseleitung geht es ins mittelalterliche Eisenach. Die über 900 jährige weltbekannte Wartburg thront von Weitem sichtbar über der Stadt Eisenach. Hier kümmerte sich die Hl. Elisabeth um die Armen, im Mittelalter fand der berühmte „Sängerkrieg“ statt, ein Wettstreit der berühmtesten deutschen Minnesänger. Martin Luther übersetzte hier das Neue Testament der Bibel in die deutsche Sprache. Bei einer Führung werden wir noch mehr erfahren. Am Nachmittag besuchen wir Schmalkalden im Thüringerwald – bekannt für seine liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser. 4. Tag: Glashütte Lauscha Im Glaszentrum Lauscha erleben wir hautnah, wie Glas entsteht. Vom traditionellen Thüringer Waldglas über gläsernen Modeschmuck bis hin zum mundgeblasenen Lauschaer Christbaumschmuck entstehen hier von Menschenhand geschaffene Kunstwerke aus Glas. Anschließend Heimreise.

Heimfahrt durch die Wachau.

© SEHBAER_NRW FOTOLIA

OSS © SCHL

SCHÖNBRU

NN KU

D BETR LTUR- UN

IEBSGES.

M.B.H. –

HERTHA

HURNAU

S

© FOTOLIA BORISB17

© FOTO LIA

PHOTO

5000

REISEINFOS è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung 2 x Nächtigung/Halbpension im ***Aulandhotel Überblicksführung Schloss Hof Geführte Tour bei den Störchen und in der Au Eintritt Garten Tulln

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung € 10,- Frühbucherbonus bis 04.04.2019

6

€ 345,–

€ 22,– ab € 33,–

© FOTOLIA HENRY CZAUDERNA

REISEINFOS è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ***sup. Hotel freie Nutzung des Innen- und Außenpools Ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag Eintritt und Führung Wartburg Besuch des Glaszentrums Lauscha

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 442,–

€ 45,– ab € 37,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 19.06.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!


9

09. – 17. JULI

NORMANDIE & BRETAGNE

TAGE

Entdecken Sie mit uns zwei wunderschöne Regionen, lernen Sie den zauberhaften Norden Frankreichs kennen und lieben. Steile und wilde Klippen, feine Sandbuchten, alte Burgen und ruhige Dörfer, kleine Fischerhäfen, Seebäder, geschützte Buchten, wunderbar erhaltene alte Steinhäuser ...

1. Tag: Anreise durch das Elsass nach Metz Metz besitzt viele Schätze: die gotische Kathedrale St. Etienne, ein ultramodernes Kunstzentrum (Centre Pompidou-Metz), einen wunderschönen Altstadtkern und die Promenaden entlang der Mosel. Genießen Sie eine Quiche Lorraine, das wohl bekannteste Gericht dieser Region. Unser Hotel liegt zentral, gut für eigene Erkundungen. 2. Tag: Weiterfahrt nach Rouen Bei einer Stadtführung am späten Nachmittag lernen Sie die normannische Hauptstadt mit den prachtvollen Fachwerkbauten, den vielen Kirchen und der berühmte Kathedrale mit der höchsten Kirchturmspitze Frankreichs kennen. 3. Tag: Rouen – Mont St. Michel – St. Malo Den Tag beginnen Sie mit einer Fahrt zur Abtei Mont St. Michel, dem berühmten Klosterberg und Wahrzeichen der Normandie. Die pyramidenförmig angelegte Abtei liegt auf einer felsigen Insel, etwa einen Kilometer vor der Küste im Wattenmeer des Ärmelkanals. Hier herrschen die größten Gehzeiten Europas. Nach der eindrucksvollen Besichtigung besuchen Sie die Festungsstadt St. Malo. Die geschichtsträchtige Hafenstadt muss man gesehen haben. Vom Hafen St. Malos starten auch die Fährschiffe zu den Kanalinseln Guernsey, Jersey und Sart. In Cancale – berühmt für die Austernzucht – verbringen Sie die folgenden zwei Nächte. 4. Tag: Cancale – Ausflug Cap Fréhel – Dinard Eine einmalig schöne Fahrt führt die Küste entlang bis zum Cap Fréhel.

Bereits aus der Ferne erkennt man das weit ins Meer hinausragende Cap Fréhel, eines der beeindruckendsten Naturdenkmäler der Bretagne. Von dieser Landzunge genießen Sie eine überwältigende Aussicht auf das Meer. Auf der Rückfahrt machen Sie Halt im mondänen Seebad Dinard, an der Mündung der Rance, die wegen der zahlreichen Jugendstilvillen, die der Küstenstadt ihr charakteristisches Aussehen verleihen, den Beinamen „Nizza des Nordens” trägt. 5. Tag: Cancale – Kalvarienberge – Pointe du Raz – Raum Quimper Nach dem Frühstück setzen Sie die Reise durch die Bretagne fort. In St. Thégonnec und Guimiliau können Sie die sehenswertesten Kalvarienberge besichtigen. Wie in einem steinernen Bilderbuch werden auf den Kalvarienbergen, zu denen bis zu zweihundert Figuren gehören, verschiedene Episoden aus dem Leben Christi und der Apostel dargestellt. Weiter geht es dann ans „Ende der Welt“ zum wilden Pointe du Raz. Frankreichs westlichste Landspitze mit der riesigen zerklüfteten Steilküste (70 m hoch) zeugt von der Gewalt der Elemente – das Panorama hier ist unvergleichlich. Danach fahren wir weiter zu unserem Übernachtungsort im Raum Quimper. 6. Tag: Concarneau – Pont-Aven – Carnac – Vannes Sie beginnen den Tag mit einem Besuch von Concarneau, eine der schönsten bretonischen Städte. Eine lebendige Hafenstadt mit Schiffsbau und aktiver Küsten- und Hochseefischerei. Klar, dass frischer Fisch hier ein Markenzeichen ist. Aber auch Sardinen werden in höchster Qualität

von Hand zubereitet, konserviert und in Kunstwerken gleichen Dosen angeboten. Ein schönes Souvenir für die Lieben daheim. Noch bekannter ist die Stadt wohl durch ihre „Ville close“, die von dicken Festungsmauern umgebene Altstadt auf der Insel im Hafen. Anschließend fahren wir weiter in den Künstlerort Pont-Aven. Paul Gaughin und seine Malerfreunde haben hier eine Künstlerkolonie gegründet. Die letzte Etappe dieses Tages führt zu den berühmten Megalith-Feldern von Carnac. Unweit der Atlantikküste steht eine Armee von Steinen in parallelen Reihen, insgesamt etwa 3.000 aufrechtstehende Hinkelsteine, sogenannte Menhiren. Anschließend beziehen wir in Vannes unser Hotel für die folgende Nacht. 7. Tag: Vannes – Rennes – Chartres Am Morgen gehen wir eine Runde durch das Hafenstädtchen Vannes – der mittelalterliche Stadtkern lockt mit beschaulichen Gassen und uralten Fachwerkhäusern, die sich um die Kathedrale ranken. Ein buntes Leben und Treiben mit Cafés, Restaurants, Geschäften, Galerien und einem Museum empfängt und verwöhnt den Urlauber. Danach lernen Sie

Rennes, die Hauptstadt der Bretagne kennen. Klassizistische Bauten, mittelalterliche Fachwerkhäuser, die prächtige Kathedrale von Rennes und mittelalterliche Gassen machen den Charme von Rennes aus. Dort verabschiedet sich unsere Reiseleitung von uns. Wir übernachten im Raum Chartres. 8. Tag: Fahrt zur Zwischenübernachtung ins Elsass 9. Tag: Heimreise

REISEINFOS è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 8 x Nächtigung/Halbpension in ***Hotels Stadtführung Rouen Ortskundige Reiseleitung vom 3. – 7. Tag Eintritt Mont St. Michel

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 1.288,–

€ 250,– ab € 70,–

€ 25,- Frühbucherbonus bis 09.05.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

7


06. – 08. SEPTEMBER

3

TAGE

WOCHEINERBAHN – MIT DEM MUSEUMSZUG DURCH SLOWENIEN Wunderbare Aussichten auf die „Toskana Sloweniens“.

1. Tag: Anreise über Kranska Gora nach Bohinj, im Herzen des Triglav Nationalparks. Schifffahrt am Bohinjer See (Wocheinersee), dem glasklaren größten Natursee Sloweniens. Abendessen und Übernachtung im schönen Bohinj Eco Hotel****sup. 2. Tag: Wocheinerbahn – Soca-Tal – Goriska Brda Es sind nur ein paar Minuten zu Fuß vom Hotel bis zum Bahnhof Bohinj (Wochein). Nicht nur für Eisenbahnfreunde wird diese 1,5 Stunden lange Fahrt mit dem Museumszug der Wocheinerbahn ein einzigartiges Erlebnis. Die Fahrt führt über zahlreiche Schluchten, Brücken und Viadukte und durch viele Tunnels. Erfahrene Reiseleiter versorgen uns mit Informationen über den Zug und die Strecke. In einem Buffetwagen werden kalte und warme Getränke angeboten. Im Ort Kanal steigen wir aus. Die Fahrt geht mit dem Bus weiter entlang des Flusses Soča an den Dörfern Anhovo und Plave

vorbei in die Weinbauregion Goriška Brda – auch die Toskana Sloweniens genannt – die für kleine malerische Dörfer, Weinberge und Obstgärten berühmt ist. Vom 23 m hohen Aussichtsturm im Dorf Gonjače genießen wir eine wunderbare Aussicht – Vipava-Tal, Karst, Friaul in Italien, die Dolomiten und die Julischen Alpen. Dann führt uns der Weg an dem mittelalterlichen Dörfchen Šmartno vorbei ins Zentrum von Goriška Brda, ins Städtchen Dobrovo, wo wir zu Mittag essen werden. Vor der Rückfahrt besichtigen wir noch den größten Weinkeller im Weinbaugebiet Goriška Brda. Am Bahnhof in Nova Gorica steigen wir wieder in den Dampfzug zurück nach Bohinj. 3. Tag: Loiblpass – Ossiach – Turracherhöhe Rückfahrt über den Loiblpass nach Kärnten, am Wörthersee entlang zum Stift am Ossiachersee. Nach einer Mittagspause treten wir über die Turracherhöhe unsere Heimreise an.

11. – 15. SEPTEMBER

5

TAGE

INS SONNIGE TESSIN MIT DEM GOTTHARD PANORAMA EXPRESS Kraft tanken auf 1.100 m Höhe, in ursprünglichen Bergdörfern, den wundervollen Tälern Tessins, südländischen Seepromenaden ...

© FOTOLIA GEVISIONS

© SBB CFF FFS

1. Tag: Anreise – Wir besuchen Einsiedeln, das Benediktinerkloster im bedeutendsten Wallfahrtsort der Schweiz, dessen schwarze Madonna von Einsiedeln Anziehungspunkt für Pilger und Touristen aus aller Welt ist. In Brunnen am Vierwaldstättersee beziehen wir unser schönes Hotel in zentraler Lage. 2. Tag: Brunnen – Schifffahrt Flüelen – Bahnfahrt Gotthard Panorama Express – Lugano Vormittags haben Sie Zeit Brunnen zu erkunden – bummeln Sie die Seepromenade entlang, genießen Sie einen Kaffee oder besuchen Sie das Victorinoxmusuem. Anschließend fahren wir mit dem Schiff nach Flüelen, steigen dort in den Gotthard Panorama Express und begeben uns auf eine aussichtsreiche Bahnfahrt (ca. 2 Std.) bis auf 1.100 m. Schließlich erreichen wir durch den alten Gotthard Tunnel die Alpensüdseite. In Bellinzona steigen wir wieder in den Bus um und reisen zu unserer Unterkunft für die nächsten drei Nächte – nach Lugano. 3. Tag: Ausflug Verzasca Tal – Ascona Eine örtliche Reiseleitung begleitet

© FOTOLIA SANTOSHA57

uns heute in das Verzasca Tal, wo in verträumten Bergdörfern Traditionen und Ursprünglichkeit bewahrt werden. Mit dem grün schimmernden Fluss Verzasca, den steilen Hängen und Wasserfällen gilt es als eines der schönsten Täler des Tessins. Anschließend bietet sich ein Abstecher in das einstige Fischerdorf Ascona am Nordufer des Lago Maggiores an, das für die Altstadt, die südländische Seepromenade mit den Straßencafés und das milde Klima berühmt ist. Dort liegt auch die Säulenbasilika San Pietro e Paolo, die eine Besichtigung wert ist. 4. Tag: Lugano Nach dem Frühstück besichtigen wir Lugano anschließend bleibt genug freie Zeit um auf eigene Faust zum Beispiel einen der beiden Luganeser Aussichtsberge den Monte Bré oder den Monte Salvatore zu entdecken. „Der rote Pfeil“, der sympatische Touristenzug fährt diese Bergbahnen an. Oder Sie genießen eine Schifffahrt auf dem Luganersee! 5. Tag: Heimreise über San Bernardino – Chur – Liechtenstein

REISEINFOS è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung 2 x Nächtigung/Halbpension im ****Sup. Bohinj ECO Hotel Schifffahrt am Wocheinersee Hin- und Rückfahrt mit der Wocheinerbahn Lokale Bustransfers, örtliche Reiseleitung, Mittagessen am 2. Tag Weinkeller-Besichtigung mit Verkostung

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 399,–

€ 60,– ab € 33,–

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

8

è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 1 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel in Brunnen 3 x Nächtigung/Halbpension im ***Hotel in Lugano Schifffahrt Brunnen – Flüelen (2. Klasse) Bahnfahrt Gotthard Panorama Express Flüelen – Bellinzona (1. Klasse) Ganztägige ortskundige Reiseleitung Verzasca Tal, Ascona Stadtführung Lugano

Reisepreis

€ 768,–

Einzelzimmerzuschlag (6 Einzelzimmer) € 95,– Einzelzimmerzuschlag (ab dem 7 Einzelzimmer) € 169,– Reiseversicherung ab € 47,– € 15,- Frühbucherbonus bis 11.07.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

© SWITZERLAND TOURISM – BEAT MÜLLER

REISEINFOS


24. – 29. SEPTEMBER

PIEMONT & AOSTATAL

6

TAGE

Landschaft, Kultur, Wein und Kulinarik sind die Eckpunkte jeder Piemont-Reise. Die abwechslungsreiche Gegend fasziniert – die nördlich anschließende Alpenregion Valle d`Aosta, inmitten der höchsten Berggipfel Europas, imponiert.

1. Tag: Anreise 2. Tag: La Malpenga, Oropa und Mittelalter pur in Candelo Die wunderschöne Villa Malpenga ist ein Paradies, in dem man zwischen geheimnisvollen Grotten, Springbrunnen, Blumenfresken und exotischem Salatsorten aus der ganzen Welt wandern kann. Weiter geht es zum imposanten Wallfahrtsort Oropa auf 1.200 Metern Höhe, der als die wichtigste Marienkultstätte des Alpenbogens gilt. Der Tag endet mit der Besichtigung des faszinierenden, bewehrten Dorfs Candelo, in dem wir viele Ateliers finden, welche den idyllischen Ort mit Kunst, Kreativität, Malerei und Handwerk beleben. 3. Tag: Turin Dieser Tag gehört Turin, der Hauptstadt der Region Piemont – eine Stadtbesichtigung steht auf dem Programm. Barocke Arkaden laden zum Flanieren ein und Straßencafès locken mit Pralinen und dem Schokoladengetränk Bicerin. Auch Zeit für eigene Erkundungen ist eingeplant. 4. Tag: Aostatal mit Courmayeur, Grappa und Schinken Zu Beginn des Tages geht es nach Courmayeur, den ältesten Alpinskiort des Aostatals. Italienischer Stil trifft hier auf die Essenz alpiner Tradition

am Fuße des Giganten Mont Blanc. Weiter geht es in die wundervolle Stadt Aosta, eine Römerstadt – mit dem Augustusbogen, dem Prätorianertor und einem römische Theater. Wir kommen auch in den Genuss zweier Spezialitäten – ein nach Bergkräutern duftende Rohschinken und hochprozentiger Grappa erwarten uns. 5. Tag: Asti mit Wandteppichwerkstatt und Weinverkostung Das gemütliche Städtchen Asti blickt auf eine lange Geschichte zurück. Unter den vielen Sehenswürdigkeiten glänzt vor allem die gotische Kathedrale mit ihren zahlreichen Wandmalereien und die fast 100 Türme aus dem 13. Jahrhundert. Ein altes Kloster vor den Toren Astis beherbergt ein Museum und eine Gobelinwerkstatt. Im Museum befindet sich eine einzigartige Sammlung von auf Skizzen von Bildern gewebten Wandteppichen von bedeutenden Künstlern wie Mirò, De Chirico, Kandinsky usw. – außerdem kann man die langwierigste Webform des Arazzo kennenlernen. Auf der Rückfahrt halten wir bei einem Schloss, wo wir ein Weinmuseum und einen historischen Keller besichtigen und im Anschluss daran einen edlen Tropfen aus dem Piemont verkosten. 6. Tag: Heimreise

REISEINFOS è è è è è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 5 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Relais Santo Stefano mit 4-gängigem Abendessen Ganztägige ortskundige Reiseleitung am 2., 4. und 5. Tag 3-stündige Führung in Turin Eintritt zum Park der Villa La Malpenga Besichtigung eines Schinkenherstellungsbetriebs mit Verkostung Besichtigung einer Grappabrennerei mit Verkostung Weinprobe mit Imbiss in einer Schlosskellerei 1 x Eintritt Wandteppichwerkstatt und Museum

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag (4 Zimmer) Zuschlag DZ als EZ (4 Zimmer) Reiseversicherung

€ 784,–

€ 75,– € 115,– ab € 47,–

€ 20,- Frühbucherbonus bis 05.07.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

20. – 23. OKTOBER

4

TAGE

ELSASS & BADISCHE WEINSTRASSE Sanfte Hügel, malerische Weindörfer, mittelalterliche Städte, hübsche Fachwerkhäuser, abwechslungsreiche Landschaften und gastfreundliche Menschen.

© FOTOLIA GOTTFRIED REIDLER

© FWTM SCHOENEN

© FWTM SCHOENEN

1. Tag: Anreise – Tübingen – Emmendingen/Breisgau In der Universitätsstadt Tübingen, mit der mittelalterlich geprägten Altstadt, und der malerischen Neckarfront verbringen wir die Mittagszeit. Der Hölderlinturm am Neckar lädt zum Verweilen ein, oder wie wäre es mit einer gemütlichen Stocherkahnfahrt entlang der Neckarfront? Anschließend fahren wir weiter in unser ****Hotel in ruhiger und schöner Panoramalage in Emmendingen. 2.Tag: Ausflug Elsässische Weinstraße – Colmar Eine ortskundige Reiseleitung begleitet uns, am Vormittag besichtigen wir Colmar, die Hauptstadt des elsässischen Weins. Wir erkunden die Innenstadt mit dem Zunftviertel und den hübschen Fachwerkhäusern. Vielleicht nutzen Sie die Zeit das Unterlinden Museum mit dem berühmten Isenheimer Altar zu besichtigen? Oder lassen Sie sich bei einer Bootsfahrt durch das romantische Altstadtviertel Petite Venise entspannt treiben. Anschließend unternehmen wir eine Fahrt entlang der Elsässischen

© FOTOLIA CARMEN

Weinstraße (Route du vin). Herrliche Weinberge und mit Blumen geschmückte Dörfer reihen sich aneinander, bei einem Winzer kehren wir zu einer Weinprobe ein. 3. Tag: Freiburg – Badische Weinstraße – Kaiserstuhl Zuerst besuchen wir heute Freiburg, die Stadt der„Gässle und Bächle“ und spüren das besondere Flair der südlichsten Großstadt Deutschlands. Hier ist der Lebensstil entspannt und genussorientiert. Mit unserem Reiseleiter erkunden wir dann eine der schönsten Regionen Deutschlands, die Badische Weinstraße rund um den Kaiserstuhl. Eine gesegnete Landschaft ist die Sonnenterrasse zwischen Schwarzwald und Rhein, mit Weinbergen, Obstanlagen, heimeligen Winzerdörfern und charmanten Städtchen wie Breisach oder Burkheim mit seinen Fachwerkhäusern. 4. Tag: Bodensee – Meersburg Heimreise mit Pause in Meersburg am Bodensee.

REISEINFOS è è è è è è

Fahrt mit modernem ****Reisebus Reisebegleitung ab Österreich 3 x Nächtigung/Halbpension im ****Hotel Ganztägige Reiseleitung Colmar und Elsässische Weinstraße Weinprobe im Elsass Reiseleitung Freiburg und Badische Weinstraße

Reisepreis Einzelzimmerzuschlag Reiseversicherung

€ 550,–

€ 60,– ab € 42,–

€ 15,- Frühbucherbonus bis 10.08.2019 Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

9


PATIENTEN TRANSPORT STRAHLEN-, CHEMOTHERAPIE- & DIALYSE-PATIENTEN

IHR KRANKENTRANSPORT •

VERLÄSSLICH

PÜNKTLICH

SICHER

PERSÖNLICH

TEL: 06477 8311 - MOBIL: 0676 311 8 311

10


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Anmeldung: Ihr Anruf genügt – die Vergabe der Sitzplätze erfolgt nach Anmeldung. Sie erhalten von uns eine schriftliche Buchungsbestätigung. Ihre Anzahlung bestätigt die Buchung. Sie erhalten 2 Zahlscheine, einen für die Anzahlung (10 %, Betrag ist angeführt) und den zweiten für den Restbetrag (Einzahlung bis 20 Tage vor Reiseantritt). Reisebedingungen: Es gelten die der Novelle zum Kundenschutzgesetz BGBI 247/3 angepassten allg. Reisebedingungen des Fachverbandes der Reisebüros (ARB 1992). Die Reisebedingungen liegen in unserem Büro auf. Gerne werden diese auf Anfrage ausgefolgt. Reiseversicherung: Falls Sie Ihre Reise aus unvorhersehbaren Gründen nicht antreten können, oder im Urlaub krank werden, kann eine Reiseversicherung sehr nützlich sein. Wir können Ihnen ein günstiges Versicherungspaket der Europäischen Reiseversicherung anbieten (nur für mehrtägige Fahrten). Details dazu finden Sie ganz vorne auf Seite 2. Kundengeldabsicherung durch Bankgarantie bei der Hypobank St. Michael (BmfWA 2002/0055). Wichtige Information zur Insolvenzabsicherung: Zahlen Sie nicht mehr als 10vH (10 %) des Reisepreises als Anzahlung, die Restzahlung nicht früher als zwanzig Tage vor Reiseantritt. Anzahlungen dürfen frühestens 11 Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise entgegengenommen werden. Stornogebühren für Busreisen: Beim Rücktritt vom Vertrag sind folgende Stornogebühren zu bezahlen: Bei Mehrtagesfahrten: Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 %, 29. – 20. Tag vor Reiseantritt 25 %, 19. – 10. Tag vor Reiseantritt 50 %, 9. – 4. Tag vor Reiseantritt 65 %, Ab dem 3. Tag vor Reiseantritt 85 %, bei Nichterscheinen 100 %. Bei Tagesfahrten: bis 1 Woche vor Reiseantritt 10 %, ab dem 7. Tag vor Reiseantritt 100 %

Zustiegsort und –zeit: Die genaue Abfahrtszeit und der Zustiegsort werden einige Tage vor Abfahrt telefonisch durchgegeben. Zustiege entlang der Strecke können vereinbart werden – wenn der Zeitplan dies zulässt. Preisänderung: Durch mögliche Änderungen der Steuersätze/Wechselkurse in verschiedenen Ländern und der schwer abschätzbaren Lage am Treibstoffsektor behalten wir uns eventuelle Preisänderungen vor. Durchführung unserer Reisen: Die Mindestteilnehmerzahl beträgt bei allen Reisen 24 Personen. Um Sie nicht zu enttäuschen, bemühen wir uns, die Reisen auch bei geringerer Teilnehmerzahl nicht zu stornieren. Unvorhergesehene Änderungen bleiben dem Veranstalter überlassen. Im Falle einer Stornierung werden sie früh genug (ca. 6 Wochen vorher) informiert. Rauchverbot: Im Sinne unserer Fahrgäste gilt in unseren Bussen Rauchverbot, es werden während der Fahrt ausreichend Pausen eingelegt. Reinigungs- und Instandsetzungskosten: Wenn ein Fahrgast den Autobus oder dessen Ausrüstungsgegenstände verunreinigt oder beschädigt, hat er für die Reinigungs- bzw. Instandsetzungskosten sowie den damit eventuell verbundenen Verdienstausfall durch Stehzeiten, aufzukommen. WC im Bus bei Frostgefahr: Beachten Sie bitte, dass die Bordtoilette bei niedrigen Temperaturen nicht in Betrieb ist. Handgepäck: Bitte lassen Sie, wenn Sie den Bus verlassen (auch untertags), keine Wertgegenstände (Handtaschen, Kameras etc.) an Bord. Diese sind nicht versichert und werden im Falle eines Einbruchs nicht ersetzt. Reisedokumente nicht vergessen! Bitte überprüfen Sie diese früh genug auf Gültigkeit und Vollständigkeit!


Zugestellt durch Post.at

12. Überraschungsfahrt vom 7. bis 10. November 2019

• • • • • • • • • • • •

Busfahrt im modernen Reisebus 3x Nächtigung in einem 4* Wellness Hotel 1x Halbpension, 2x Vollpension mit reichhaltigem Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet Getränke zu den Mahlzeiten: 1/4l Wein oder 1 alkoholfreies Getränk oder 1 kleines Bier Freie Benützung der Poolanlage und Sauna 2 Halbtagesausflüge in die Region inkl. Reiseleitung 1/2-tägige Reisebegleitung bei der Anreise 1x musikalische Untermalung beim Abendessen durch 1x Abendunterhaltung mit Das Ziel bleibt natürlich unser Geheimnis Vollsten Einsatz, damit auch diese Überraschungsfahrt für Sie wieder ein unvergeßliches Erlebnis wird!

Das alles zu einem Preis von pro Person im Doppelzimmer

349,-

Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler!

Bereits zum 12. Mal führen wir unsere ÜBERRASCHUNGSFAHRT heuer durch. Wir freuen uns, wenn Sie uns wieder Ihr Vertrauen schenken und sich von UNS überraschen lassen.

Lehenauer.travel Autobus | Taxi | Reisebüro

Franz Lehenauer | Gewerbestraße 451 | A-5582 St. Michael im Lungau

NETCONTACT

Einzelzimmerzuschlag: Preis auf Anfrage (begrenzte Anzahl von Einzelzimmern!) Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Informationen für Reise- Stornoversicherung bei uns im Büro erhältlich!

Profile for NC Werbung

Reisekatalog  

Reisekatalog