Page 1

2015


In diesem Jahresrückblick haben wir ausgewählte Videoproduktionen und -Übertragungen von 2015 für Sie zusammengestellt. Auf unserem NC3 Blog können Sie alle zurückliegenden Projekte nachlesen und sich immer über unsere aktuelle Arbeit informieren. Klicken Sie rein - einfach den QR-Code scannen oder auf www.nc3.de/blog gehen.


Liebe Geschäftspartner, Sie wissen ja, wie das mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr ist: Die meisten Vorsätze lassen uns schon nach wenigen Wochen kapitulieren oder sich nur mit einer sehr großen Portion Disziplin und Energie in die Tat umsetzen. Ende letzten Jahres haben wir an dieser Stelle einen Ausblick auf 2015 gewagt und uns viele interessante Herausforderungen, abgehakte Punkte auf unseren To-Do-Listen und zufriedene Kunden als Ziele gesteckt. Nun - rund 12 Monate später - können wir mit Freude vermelden, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele erreicht haben. Zugegeben, der Weg dahin war mitunter sehr steinig: Wir haben so einige arbeitsreiche Nächte vor unseren Rechnern verbracht und jede Menge Nerven beim Einrichten und Testen unseres Video-Equipments und unserer Server-Infrastruktur gelassen. Doch letztlich haben sich alle Mühen gelohnt. Dank des Einsatzes unserer Mitarbeiter und Unterstützer sowie dem Vertrauen unserer Auftraggeber können wir heute auf zahlreiche erfolgreich bewältigte Video-Projekte zurückblicken. Mit jedem Projekt haben wir unsere technische Hard- und Software, unser Know-How und unsere Services kontinuierlich weiterentwickelt, so dass wir Ihnen heute die besten Produkte und Dienstleistungen bieten können. Einige unserer spannendsten Jobs der vergangenen 52 Wochen lassen wir in diesem Booklet für Sie Revue passieren. Es soll unser bisheriges Schaffen dokumentieren, aber zugleich auch Anregung sein und Lust auf eine weitere Zusammenarbeit machen. Schließlich möchten wir Ihnen auch in einem Jahr wieder von vielen neuen, inspirierenden Projekten berichten können. Herzlichst Ihr

Marc Ilgner

Geschäftsführer


NC3 dankt allen Kunden und Partnern f端r die angenehme Zusammenarbeit in 2015


SatellitenStreaming


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

arte, Accentus Music Tanz- und Folkfestival (TFF) Bereitstellung und Set-Up Bildregie, mobiles Livestreaming per Satellit, Aufzeichnung 02.-05.07.2015

Gemeinsam mit rund 80.000 Musikbegeisterten verbrachten wir im Juli 2015 vier ereignisreiche Tage beim Tanz- und Folkfestival (TFF) in Rudolstadt. Den Schweiß auf die Stirn trieb uns allerdings nur die Außentemperatur von über 30°C und nicht das viele Tanzen. Schließlich waren wir - unter Federführung von Accentus Music - in dienstlicher Mission auf dem Festival unterwegs. Acht ausgewählte Konzerte sollten als Videomitschnitt festgehalten und live ins Internet übertragen werden. Unser Lager hatten wir hinter der großen Bühne im Heinepark aufgeschlagen. Dort hatten wir in einem Produktionscontainer binnen weniger Stunden eine komplette Bildregie mit unserer Technik eingerichtet. Über den Multiview-Monitor hatte der Bildregisseur die Live-Aufnahmen von fünf XD-Cams im Blick. Sie wurden von Kameramännern direkt auf der Bühne und im FOH-Turm gedreht. Für beeindruckende Weitwinkel-Aufnahmen sorgte zudem eine Krankamera, die über die Köpfe der Zuschauer hinweg schwebte. Per LWL-Kabel wurden die Videosignale der fünf Kameras über das Festivalgelände hinweg zur Bildregie übermittelt. Auch das Signal für die Intercom zwischen Regie und Kameras lief über das Glasfaserkabel. Unweit des Regie-Containers hatten wir unser SNG-Fahrzeug geparkt. Mit Hilfe unserer Satellitenschüssel bauten wir eine Internetverbindung auf, über die wir das encodierte Videosignal in Echtzeit absetzten. Auftraggeber des Livestreamings war die OnlineRedaktion von ARTE Deutschland, die die Konzerte des TFF-Festivals auf der Microsite „ARTE Concert“ zeigte. Den krönenden Abschluss der viertägigen Live-übertragung bildete der Reggae-Künstler Patrice mit einer mitreißenden Performance. Unsere HDAufzeichnung des Auftritts wurde von ARTE später auch im TV ausgestrahlt.


In Festival-Stimmung


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

BMJV Debatten- und Meinungsforum „360grad“ Videoproduktion, Livestreaming per Satellit, Live-Chat, Aufzeichnung, Hosting, 23.09.2015

Fortsetzung (er)folgt … Nach erfolgreicher Premiere im Dezember 2014 holte uns das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) auch zur zweiten Auflage des Debatten- und Meinungsforums „360grad“ als Livestream-Anbieter mit ins Boot. Im Berliner Ministerium setzten sich Bundesminister Heiko Maas und seine Gäste diesmal mit der Kontroverse „Big data! Little privacy?“ auseinander. Wir filmten die Einzelreden, die Gruppendiskussion und die Fragerunde mit vier Full-HD-Kameras: Zwei Kameras waren auf die Referenten auf der Bühne, eine dritte Kamera ins Publikum und eine vierte Kamera auf die Gebärdendolmetscher neben der Bühne gerichtet. Alle Aufnahmen liefen in unserer Bildregie zusammen, wo zeitgleich das Programmbild abgemischt wurde. Die Aufnahmen der Gebärdendolmetscher integrierten wir als „picture in picture“. Auf diese Weise machten wir die Inhalte der Veranstaltung auch für Hörgeschädigte zugänglich. Neben den Gebärdendolmetschern waren auch klassische Fremdsprachen-Dolmetscher vor Ort. Sie übersetzten die Redebeiträge ins Englische bzw. Deutsche, so dass wir den Videostream in zwei Sprachen anbieten konnten. Zudem erhielten die Online-Zuschauer über unser Live-Chat-Tool Gelegenheit, sich an der Diskussion im Ministerium zu beteiligen. Das finale Programmsignal wurde von uns encodiert und über unsere StreamingServer zum Live-Abruf bereitgestellt. Für den Uplink der Videodaten hatten wir eine eigene Satellitenverbindung hergestellt. Dafür installierten wir eine mobile SAT-Schüssel auf dem Dach des Bundesministeriums im Berliner Regierungsviertel. Somit waren wir komplett unabhängig vom Internetangebot vor Ort und konnten jederzeit die benötigte Upload-Geschwindigkeit von mind. 4 Mbit/sec. sicherstellen.


Barrierefreier Livestream


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Burda Intermedia Publishing Bambi-Verleihung Video-/Audioproduktion, mobiles Livestreaming per Satellit, Aufzeichnung 12.11.2015

Zwar durften wir kein goldenes Reh entgegennehmen, dennoch war die Einladung zur diesjährigen Bambi-Verleihung eine ganz besondere Auszeichnung für uns: Vom Veranstalter Burda wurden wir nach Berlin gerufen, um einen Livestream vom roten Teppich zu produzieren. Dabei hatten wir nationale und internationale Stars wie Otto Waalkes, Heidi Klum, Til Schweiger und Hilary Swank vor unseren Kameras und an unseren Mikrofonen. Das Geschehen am Berliner Stage Theater dokumentierten wir aus verschiedenen Blickwinkeln: Ein Kameramann filmte die Ankunft der Promis. Von einem zweiten Kameramann wurden die Interviews eingefangen, die zwei Moderatoren mit den Gästen der Verleihung führten. Beide Kameras arbeiteten mit Videofunkstrecken, so dass sich die Kameramänner frei auf dem roten Teppich bewegen konnten. Ein dritter Kameramann hielt schließlich fest, wie die Stars und Sternchen für die Presse posierten. Zusätzlich lieferte eine fest installierte Kamera Aufnahmen vom roten Teppich aus der Vogelperspektive. Die Bildregie befand sich in unserem Ü-Wagen, wo wir parallel das Sendebild schnitten sowie Bauchbinden und vorproduzierte Trailer einmischten. Unser Regisseur war dabei über eine 4-kanalige Funk-Intercom permanent mit Kameramännern, Tontechnikern und Redakteuren verbunden. Den Livestream vom roten Teppich setzten wir via Satellit unmittelbar aus unserem Ü-Wagen ab. Über unser Content Delivery Network verbreiteten wir das Live-Video in HD und fünf weiteren Bandbreiten. Der von uns konfigurierte, adaptive Videoplayer wurde auf diversen Online-Plattformen des Burda-Verlags eingebunden, wie etwa auf den Internetseiten von Bunte, Focus, Huffington Post und TV Spielfilm.


AufREHgende Momente


MesseWebcasting


Kunde: Projekt: Leistungen: Datum:

ARD ARD TV-Forum auf der Buchmesse Leipzig Videoproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung 12.-15.03.2015

Die Messe-Saison 2015 begann für unser Team mit der Leipziger Buchmesse. Dort konnte man uns wie schon in den letzten Jahren am ARD TV-Forum finden. Unsere Arbeit am Messestand ist mittlerweile eingespielt: Mit drei HD-Kameras filmten wir die Gespräche zwischen Schriftstellern und ARD-Moderatoren. Die Aufnahmen schnitten direkt vor Ort und ohne Zeitversatz an unserem mobilen Bildmischer. Parallel wurde das Programmsignal von uns encodiert und als Livestream verfügbar gemacht. Auf der Website des MDR konnte so jeder Interessierte verfolgen, was Autoren wie Peer Steinbrück, Margot Käßmann, Tom Pauls und Sabine Ebert über ihre aktuellen Bücher zu berichten hatten. Für den Job mussten unsere Kameramänner, Bildmischer und Streaming-Ingenieure viel Ausdauer mitbringen: Am ARD TV-Forum fand an allen vier Messetagen ein Autorengespräch nach dem anderen statt - und das bis zu 8 Stunden am Stück. Schriftsteller und Moderatoren gaben sich ohne Pause die Mikrofone in die Hand und wir waren somit nonstop „auf Sendung“. Die Live-Produktion stellte also auch für unsere Mitarbeiter eine wahre Belastungsprobe dar, die wir aber wie schon in den vergangenen Jahren erfolgreich bestanden. Die Aufzeichnungen der Autorengespräche übergaben wir dem MDR zum Ende jedes Messetages auf Festplatte, so dass sie zeitnah in der Online-Mediathek als ondemand-Videos veröffentlicht werden konnten. Die Rundfunkanstalt machte unser Videomaterial aber nicht nur im Internet zugänglich. Die MDR-Redakteure verwendeten unsere Mitschnitte außerdem, um wie schon im vergangenen Jahr einen 100-minütigen TV-Beitrag zur Buchmesse zu produzieren.


ARD TV-Forum goes online


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Microsoft Auftakt-Pressekonferenz auf der CeBIT Videoproduktion, Livestreaming, Live-Chat, Aufzeichnung, Hosting 15.03.2015

Auch 2015 war unser Team für verschiedene Auftraggeber auf der CeBIT im Einsatz. Wie bereits im letzten Jahr realisierten wir eine Live-Übertragung der AuftaktPressekonferenz von Microsoft, die dieses Mal unter dem Motto „digitales Wirtschaftswunder“ stand. Für Live-Aufnahmen in brillanter Auflösung sorgten unsere drei Full-HDKameras, die wir am Microsoft-Messestand installiert hatten. Eine Kamera hatte die gesamte Bühne im Blick, eine zweite Kamera war auf den jeweiligen Sprecher eingerichtet und eine dritte Kamera ins Publikum gewandt. Die drei Videosignale mischten wir hinter den Publikumsreihen in unserer digitalen Bildregie zusammen, über die wir auch Einspieler ins Videobild integrierten. Das finale Programmsignal sendeten wir in zwei Varianten ins Web: als Live-Video in deutscher und in englischer Sprache. Dafür griffen wir zusätzlich zum Original-Ton auf das Audiosignal der englischen Übersetzung zurück. Um zeitgleich zwei Livestreams absetzen zu können, hatten wir auch zwei Encoder parallel am Laufen. Der OnlineZuschauer bekam von all den komplexen technischen Prozessen im Hintergrund natürlich nichts mit. Er konnte im Webcast-Fenster bequem über einen Link zwischen dem deutschen und englischen Livestream wechseln. Neben dem Videoplayer wurden im Frontend auch die Präsentationsfolien der Sprecher zeitsynchron zu ihrer Abfolge während der Pressekonferenz angezeigt. Auf Wunsch von Microsoft boten wir den Online-Zuschauern außerdem einen FeedbackKanal: Mit Hilfe unserer Chat-Funktion konnten sie Fragen an die Unternehmensvertreter auf der Bühne stellen. So verlängerten wir die Q&A-Session am Ende der Pressekonferenz kurzerhand ins Web.


Digitale Pressekonferenz


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Deutsche Messe AG Auftakt-Pressekonferenz zur Hannover Messe Videoproduktion, Aufzeichnung 08.04.2015

Die CeBIT lag noch nicht einmal einen Monat zurück und schon waren wir wieder auf dem Messegelände in Hannover anzutreffen. Grund für unsere Rückkehr in die niedersächsische Landeshauptstadt bildete die Hannover Messe, die weltweit größte Industriemesse. Die Auftakt-Pressekonferenz der Deutschen Messe AG, die wir seit mehreren Jahren als Video-Produzenten begleiten, bedeutete für unser Team „business as usual“. Den Auftrag konnten wir dementsprechend mit viel Routine erledigen. Am Veranstaltungsort, der Robotation Academy, hatten wir unsere AV-Technik wie immer einen Tag vorab aufgebaut und eingerichtet. Dies erlaubte uns, das Equipment schon im Vorfeld unter realen Bedingungen zu testen und uns mit den Technikern vor Ort - darunter Lichtingenieure, Tonspezialisten und IT-Beauftragte - abzustimmen. So vorbereitet konnten unsere Kameramänner und Bildregisseure am Tag der Veranstaltung ohne großen zeitlichen Vorlauf in die Live-Produktion starten. Während der Auftakt-Pressekonferenz standen dann nicht nur Vertreter der Deutschen Messe AG im Fokus unserer drei Kameras. Auch die Wirtschaftsmacht Indien, das diesjährige Partnerland der Hannover Messe, war u.a. in Person des Botschafters Vijaj Gokhale bei der Pressekonferenz vertreten. Die Videosignale der Kameras liefen in unserem Bildmischer zusammen, wo sie in Echtzeit geschnitten wurden. Das fertige, hochauflösende Sendebild leiteten wir an die Kollegen von TV on Web, die es online als Livestream bereitstellten. Somit konnten Internet-User im Partnerland Indien, genauso wie in jedem anderen Land dieser Erde an der Pressekonferenz teilhaben.


Messe-Auftakt im Web


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Ricoh via Promeas Pressekonferenz auf der IFA Videoproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung, Hosting 03.09.2015

Technik ist unsere Leidenschaft und so waren wir auch in diesem Jahr wieder bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin zu Gast. Die Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances besuchten wir aber nicht nur aus privatem Interesse, sondern vorrangig aus beruflichen Gründen. In unserem IFA-Terminkalender standen mal wieder verschiedene Videoproduktionen und Webübertragungen … Der Startschuss für unseren diesjährigen IFA-Einsatz fiel noch bevor die Messe ihre Pforten für die Besucher öffnete: Während der „IFA Media Days“ veranstaltete Ricoh eine Pressekonferenz, bei der die neue vollsphärische 360-Grad-Kamera „Theta m15“ vorgestellt wurde. Im Auftrag von Promeas sorgten wir dafür, dass die Produktpräsentation weltweit als Live-Video und anschließend als Video-on-demand verfolgt werden konnte. Die Aufnahmen dafür produzierten wir mit zwei HD-Kameras. Über unseren Videomischer wurden außerdem die Präsentations-Charts und die Live-Demo der innovativen Rundum-Kamera von Ricoh eingespielt. Das Besondere an der Übertragung: Zusätzlich zum regulären Videostream setzten wir einen extra HD-Videostream ab. Dieser wurde exklusiv bei einem Ricoh-Event in New York abgerufen, wo die Pressekonferenz live über einen Beamer dargestellt wurde. So schaffte die Veranstaltung den Sprung über den großen Teich - und das in Echtzeit. Online gab es das Live-Video u.a. bei IFA.tv zu sehen. Die Videoplattform wird von unserem Auftraggeber Promeas betrieben und erlaubt Unternehmen wie Ricoh, die Reichweite ihrer Bewegtbild-Inhalte über die firmeneigenen Kanäle hinaus zu erweitern.


Alles im Blick


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Daimler & Renault-Nissan via TV on Web Pressegespräch auf der IAA Videoproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung, Hosting 16.09.2015

Und wieder wurde ein Messegelände zu unserem Drehort. Nur zwei Wochen nach der Internationalen Funkausstellung in Berlin besuchte unser Produktionsteam eine weitere wegweisende Industriemesse - die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main. Dort hatten wir unsere Kameras auf die Top-Manager gleich zweier führender Fahrzeug-Konzerne gerichtet. Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender von Daimler, und Carlos Ghosn, CEO der Renault-Nissan Allianz, waren anlässlich der Messe zu einem gemeinsamen Pressegespräch zusammengekommen. Das Medien-Interesse an der Veranstaltung war wie erwartet enorm hoch: Zahlreiche Journalisten drängten sich vor die Bühne, auf der Zetsche und Ghosn Platz genommen hatten. Diejenigen Pressevertreter, die nicht persönlich vor Ort sein konnten, erhielten dank unserer technischen Unterstützung die Gelegenheit, das Event am Bildschirm ihrer Laptops, Tablet PCs und Smartphones mitzuerleben. Für unseren Partner TV on Web filmten wir das Pressegespräch mit drei Full-HD-Kameras. Das live abgemischte Programmbild stellten wir unmittelbar als Videostream zum Abruf bereit. Somit vergrößerten wir den Wirkradius der Veranstaltung um ein Vielfaches: jenseits der anwesenden Journalisten wurden auch solche Pressevertreter erreicht, die sich andernorts aufhielten. Der Livestream funktionierte einmal mehr als AufmerksamkeitsBooster. Zum Hintergrund der Veranstaltung: Zwischen den beiden Autobauern Daimler und Renault-Nissan besteht seit mittlerweile sechs Jahren eine enge Partnerschaft. Den schon zur Tradition gewordenen gemeinsamen Medientermin auf der IAA übertrugen wir bereits zum zweiten Mal in Folge als Live-Video ins Web.


Auto-Freunde unter sich


mobiles Produktionsset


Kunde: Einsatzgebiet: Leistungen:

Sailing Team Germany via SAP Videodokumentation Segeltraining Entwicklung und Erprobung eines portablen Systems zur automatisierten Aufzeichnung u. Bereitstellung von Videos mit GPS-Tracking

„Ready for take-off“ hieß es für zwei unserer Mitarbeiter im Februar. Sie setzten sich im Auftrag des Softwarekonzerns SAP in einen Flieger Richtung Palma de Mallorca. Mit im Gepäck hatten sie eine 50x40x15 Centimeter große portable Box, die diverses Videoequipment beherbergt. Genauer gesagt vereint sie sämtliche erforderliche Hard- und Software, um Videos an jedem beliebigen Ort professionell aufzeichnen, verarbeiten und online publizieren zu können. Herzstück des stoßgedämpften, wasserdichten Koffers bilden zwei Actioncams mit GPS-Tracking-Funktion, wie sie prädestiniert für den Einsatz im Event- und Sportbereich sind. Praxistest auf hoher See: Auf Mallorca sollte unser eigenentwickeltes, mobiles Videoset erstmals beim Trainingslager der deutschen Segler-Nationalmannschaft unter realen Bedingungen getestet werden. Bevor die Sportler in See stachen, wurde jeweils eine Kamera aus dem Videokoffer am Heck der Segelboote montiert. Sie filmte die Segler bei den Trainingseinheiten und zeichnete über das GPS-Log parallel die geographische Position der Boote auf. Zurück an Land brauchten die Kameras nur noch an den Laptop im Videokoffer angeschlossen werden. Den Rechner hatten wir zuvor so eingerichtet, dass die Videofiles mitsamt der verknüpften GPS-Daten vollautomatisiert heruntergeladen, komprimiert, transcodiert und in „SAP Sailing Analytics" importiert werden. Diese Software nutzen die Sportler zur Dokumentation und Evaluation ihrer Trainingssessions. Die jüngste Weiterentwicklung von SAP macht nun auch die parallele Auswertung von Video- und GPS-Daten möglich. Damit können Videosequenzen zu bestimmten Manövern über eine interaktive Seekarte gezielt angesteuert werden.


Videoanalyse für’s Handgepäck


Punkt-zu-PunktĂœbertragung


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Dresden - Place to be! e.V. Benefizkonzert „Offen und bunt“ lokale Live-Übertragung per Satelliten-Uplink und -Downlink 26.01.2015

Dieses Projekt forderte wieder einmal unsere Spontanität: Mit nur einem Tag Vorlauf erhielten wir den Auftrag, das Benefizkonzert „Offen und bunt“ auf eine Videoleinwand zu übertragen. Bei dem kurzfristig organisierten Open-Air-Event in Dresden standen Musiker wie Herbert Grönemeyer, Sarah Connor, Gentleman und Anna Loos mit ihrer Gruppe Silly auf der Bühne. Das hochkarätige Line-Up lockte rund 22.000 Menschen zum Neumarkt an der Dresdner Frauenkirche. Wegen des hohen Andrangs war der Neumarkt knapp eine Stunde nach Veranstaltungsbeginn komplett gefüllt und musste aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Doch der Veranstalter hatte voraus gedacht und eine riesige Leinwand auf dem Theaterplatz vor der Semperoper errichten lassen. Auf diesem Big Screen wurden die Videoaufnahmen des Konzerts ausgestrahlt, wobei wir für die Datenübermittlung verantwortlich waren. Obwohl Konzert- und Leinwandort nur 500 Meter trennten, legte das Videosignal einen weitaus längeren Weg über den mehr als 30.000 Kilometer entfernten geostationären Satelliten zurück - und das binnen weniger Sekunden. Aber der Reihe nach: Das fertige Videosignal der Veranstaltung bezogen wir direkt neben der Bühne am Neumarkt, wo unser SNG-Fahrzeug im Backstage-Bereich stand. Im Fahrzeug encodierten wir das HD SDI-Signal und schickten es von dort via Satelliten-Uplink auf unseren Streaming-Server. Der Signal-Downlink erfolgte am Theaterplatz, wo wir ebenfalls über Satellit eine Internetverbindung hergestellt hatten. So konnten wir den Live-Videostream schließlich zur Ausspielung auf der Großbildleinwand zur Verfügung stellen.


Zulieferer f端r die LED-Leinwand


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Bach-Archiv Bachfest Bereitstellung und Set-Up Bildregie, lokale Live-Übertragung per LWL, Aufzeichnung 12.+14.06.2015

Im Rahmen des Bachfests 2015 wurde unser Team in und vor den historischen Gemäuern der Leipziger Nikolaikirche aktiv. Die altehrwürdige Kirche, die in diesem Jahr ihr 850-jähriges Bestehen feiert, war Austragungsort zweier Chorkonzerte mit Werken von Johann Sebastian Bach. Unser Job bestand darin, die beiden Konzerte auf eine Großbildleinwand am Leipziger Marktplatz zu übertragen. Gemeinsam mit Accentus Music waren wir vom Veranstalter des Musikfests, dem Bach-Archiv Leipzig, mit der Videoproduktion und der lokalen Live-Übertragung beauftragt worden. Ohne Kameras kein Übertragungsbild: Im Inneren der klassizistischen Kirche waren insgesamt sechs HD-Kameras platziert, die Chor und Orchester bei den Konzerten filmten. Die Live-Aufnahmen der Kameras wurden über unsere Glasfaserkabel in die mobile Bildregie übermittelt, die wir in einem Technik-Truck vor der Kirche eingerichtet hatten. Somit ermöglichten wir den Live-Schnitt des Programmsignals direkt am Veranstaltungsort. Doch wie gelangte das PGM-Signal nun von der Nikolaikirche zum rund 500 Meter entfernten Marktplatz? Hierfür nutzten wir die bestehenden Glasfaserleitungen eines regionalen Netzbetreibers. Am Absende-Ort wandelten wir das Videosignal zunächst zur Einspeisung in das Glasfasernetz. Über das LWL-Kabel wurde das Übertragungssignal dann in Lichtgeschwindigkeit zum Marktplatz geleitet. Am Empfangs-Ort kümmerte sich ein anderer Teil unseres Team um die Entgegennahme und Aufbereitung des Videosignals: Auf dem Marktplatz wurde die Audiospur von uns wieder de-embedded, so dass die bewegten Bilder auf der Leinwand und der Ton separat über die Lautsprecher vor Ort wiedergegeben werden konnte.


Senden in Lichtgeschwindigkeit


KonferenzMitschnitt


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Vital Transformation European Health Forum Gastein Videoproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung, Hosting 30.09.2015

Arbeiten wo andere Urlaub machen. Im September ging es für unser Team nach Österreich. Das Ziel unserer Reise war der Kur- und Ferienort Bad Hofgastein, wo wir uns im örtlichen Kongress-Zentrum ans Werk machten. Dort fand das „European Health Forum Gastein" in der mittlerweile 18. Auflage statt. Bei dem Kongress zur europäischen Gesundheitspolitik waren wir 2015 das zweite Mal in Folge als Streaming-Dienstleister mit von der Partie. Der Auftrag erreichte uns wie schon im vergangenen Jahr von Vital Transformation. Das Unternehmen mit Sitz in Brüssel veranstaltete auf dem Gesundheitskongress eine eigene Podiumsdiskussion zum Thema „New Paths to Personalized Medicine“. Auch diesmal vertraute das Team um CEO Duane Schulthess auf unsere Mannschaft, um die Veranstaltung als Livestream ins Internet übertragen zu lassen. Gleichzeitig zeichneten wir die Diskussion als Videomitschnitt auf, der heute auf der Website und dem YouTube-Kanal von Vital Transformation zum on-demand-Abruf bereitsteht. Für die Videoproduktion kamen vor Ort drei Full-HD-Kameras zum Einsatz. In unseren mobilen Bildmischer speisten wir neben den drei Kamerabildern auch das Signal vom Präsentations-Laptop ein. Dadurch erhielten wir Gelegenheit, im Sendebild zwischen verschiedenen Darstellungsoptionen zu wechseln: Einerseits konnten wir das Kamerabild oder das aktuelle Präsentations-Chart jeweils einzeln im Fullscreen-Modus zeigen. Andererseits hatten wir ein virtuelles Set vorkonfiguriert, mit dem wir die Nahaufnahme des Sprechers und das Chart gleichzeitig nebeneinander abbilden konnten. Darüber hinaus ergänzten wir das Sendebild mit Bauchbinden, die wir vorab im Design des Kongress-Logos gestaltet und mit den Namen der Diskutanten versehen hatten.


Im Dienste der Gesundheit


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

BMJV „Scoring“-Symposium Videoproduktion, Livestreaming per Satellit, Aufzeichnung, Hosting, 20.05.2015

Das Timing war unglücklich: Genau an dem Tag, an dem das Symposium zum Thema „Scoring“ stattfand, legten die Lokführer ihre Arbeit nieder. Als sich die Züge in fast ganz Deutschland keinen Zentimeter vorwärts bewegten, war für uns alles andere als Stillstand angesagt. Im Auftrag des Veranstalters, dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), übertrugen wir das Symposium live ins Web. Sieben Stunden lang sendeten wir aus dem Berliner Ministerium und ermöglichten somit den Betroffenen des Bahnstreiks, auch aus der Ferne an der Veranstaltung teilzuhaben. Sämtliche Vorträge sowie die abschließende Podiumsdiskussion filmten wir mit zwei FullHD-Kameras, deren Videoaufnahmen wir direkt vor Ort zusammenschnitten und für die Liveübertragung encodierten. Neben dem Videobild banden wir auch die Präsentationsfolien der einzelnen Sprecher in den Livestream ein. Dafür hatten wir zuvor ein virtuelles Set in Gestalt eines Split Screens definiert, das zugleich den Sprecher und die aktuelle Folie darstellte. Auf diese Weise hatten die Online-Zuschauer alle relevanten Informationen immer im Blick. Zu sehen gab es den Livestream auf der Website des Bundesministeriums. Über einen Embed Code, den wir dem Auftraggeber vorab zur Verfügung gestellt hatten, konnte der adaptive Videoplayer einfach und bequem in die Website eingebunden werden. Die Internetredaktion des Ministeriums machte dabei eindrucksvoll vor, wie Videostreaming und Social Media smart miteinander verknüpft werden können: Direkt unter dem Videoplayer wurden die Tweets zum Symposium mit dem Hashtag #scoring2015 angezeigt. Die zahlreichen Live-Kommentare der Twitterer verdeutlichen dabei, dass unser Livestream von der Online Community rege genutzt wurde.


Livestream statt Bahnfahrt


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Creakom NRWConf Video-/Audioproduktion, Aufzeichnung 09.10.2015

Networking in der Offline-Welt. Anfang Oktober versammelte sich die IT-Community zur „NRWConf“ in Wuppertal. Die größte IT-Konferenz ihrer Art ermöglicht Entwicklern und Programmierern jedes Jahr auf’s Neue, interessante Fach-Vorträge zu hören und miteinander ins Gespräch zu kommen. Ein Novum gab es 2015: In diesem Jahr sollten die Sessions der NRWConf erstmals von einem professionellen Video-Team gefilmt und aufgezeichnet werden. Die Wahl der betreuenden Agentur Creakom fiel dabei auf uns, womit wir unsere enge Zusammenarbeit weiter fortsetzen konnten. Veranstaltet wurde die NRWConf von dem Just Community e.V., der die Konferenz mit finanzieller Unterstützung von Sponsoren wie Microsoft und viel persönlichem Engagement auf die Beine stellte. Jede Menge Organisationsaufwand steckt in einer solchen Branchen-Veranstaltung. Da erscheint es nur ökonomisch, die Konferenz auch für die Nachwelt festzuhalten: Das komplette Programm des Conference Day wurde von unserem Team als HD-Video mitgeschnitten und somit für die Ewigkeit konserviert. Während der NRWConf waren unsere Mitarbeiter zeitgleich in mehreren Räumen zu Gange. Über den gesamten Konferenztag hinweg fanden parallel Vorträge in vier verschiedenen Räumlichkeiten statt. Die Bilanz am Ende des Tages: Innerhalb von neun Stunden hatten wir insgesamt 23 Vorträge aufgezeichnet. Dabei waren wir für alle Aspekte der Video- und Audioproduktion verantwortlich: angefangen von der Ausleuchtung der Bühne, über die Mikrofonierung der Sprecher bis hin zur Bedienung der Kameras. Neben der regulären Videoaufzeichnung erhielt der Auftraggeber von uns auch einen Mitschnitt der Präsentationen und Live-Demonstrationen, die die Referenten über ihre Laptops zeigten.


Alles eine Frage des Codes


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Dassault Systèmes 3D Experience Forum Eurocentral Video-/Audioproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung 12.+13.11.2015

Für das diesjährige „3D Experience Forum Eurocentral“ wählte Dassault Systèmes eine wortwörtlich „abgefahrene“ Event-Location im Herzen Europas: Das internationale Unternehmen hatte ins Porsche-Zentrum nach Leipzig geladen. Von dem 32 Meter hohen Besucherturm aus konnten die Forumsteilnehmer direkt auf die angrenzende Porsche-Teststrecke blicken. In erster Linie waren die Gäste aber natürlich wegen des Programms angereist, das sie im Inneren des diamantförmigen Turms erwartete. Dieses Vortrags-Programm machten wir als Livestream auch jenseits des Veranstaltungsortes zugänglich. Die Aufnahmen für den Livestream lieferten drei Full-HD-Kameras. Zwei Kameras sowie unsere Regie- und Streaming-Technik hatten wir auf einer Empore mit freiem Blick auf die Bühne aufgebaut. Eine dritte Kamera war so postiert, dass sie die anwesenden Zuhörer filmte. Auf diese Weise konnten wir immer wieder auch Impressionen aus dem Publikum im Programmbild zeigen, das wir live im Porsche-Zentrum abmischten und von dort aus über unser Content Delivery Network verbreiteten. Mit dem Absetzen des Livestreams war unser Job beim 3D Experience Forum aber noch nicht getan. Am Rande der Veranstaltung zeichneten wir zudem kurze Videostatements der Teilnehmer auf, in denen diese ihre Eindrücke vom Forum wiedergaben. Auch die Tonproduktion für die Videoclips fiel in unseren Zuständigkeitsbereich. Weiterhin übernahmen wir die Nachbearbeitung des Videomaterials. Um die Clips schnellstmöglich online publizieren zu können, schnitten wir das Rohmaterial direkt vor Ort. Zusätzlich integrierten wir Kundenlogos und Bauchbinden in die einzelnen Videos, die der Auftraggeber nun frei für seine Kommunikationsarbeit verwenden kann.


Logenplatz f端r Web-Zuschauer


Webinar mit User-Login


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Wrigley Deutschland Connect2Grow-Meeting Video-/Audioproduktion, Livestreaming, Live-Chat, Aufzeichnung, Hosting 12.+13.05.2015

Grenzüberschreitende Vernetzung per Webvideo: Im Auftrag von Wrigley machten wir das zweitägige „Connect2Grow“-Meeting als passwortgeschützten Livestream für alle europäischen Unternehmensstandorte zugänglich. Die interne Informationsveranstaltung wurde von der Event-Agentur Isarhelden als aufwändige Web-TV-Show inszeniert. Jeder Wrigley-Produktmarke wie Orbit, Extra, 5Gum und Skittles war dabei eine eigene „Brand Session“ gewidmet, die jeweils in einer anderen Kulisse - darunter eine Show-Küche und ein Nachrichtenstudio - stattfand. Bei dem Großprojekt waren wir für die gesamte Video- und Audioproduktion verantwortlich. Vier Full-HD-Kameras hatten wir mitgebracht, um die Brand Sessions und die jeweils anschließende Q&A-Session einzufangen. In unserer Bildregie schnitten wir nicht nur die Aufnahmen der vier Kameras zusammen, sondern banden darüber hinaus auch vorproduzierten Rich Media Content wie Opening und Closing Trailer, Bauchbinden, Präsentations-Slides und Videoclips ins Sendebild ein. Zudem versorgten wir sämtliche Akteure vor den Kameras mit Mikrofonen, so dass wir parallel zum LiveBild auch den Live-Ton für den Videostream liefern konnten. Um auch die Mitarbeiter an den entfernten Standorten einzubeziehen, kombinierten wir den Livestream mit einem Feedback-Kanal. Über ein Eingabefeld unterhalb des Videoplayers konnten sie ihre Fragen und Kommentare live ins Studio senden. Insbesondere die Q&A-Sessions lebten vom Input der Zuschauer, die die Sendung so aktiv mitgestalten konnten. Alle eingehenden Wortmeldungen wurden über ein eigenentwickeltes Backend-Tool von uns gesammelt, verwaltet und auf ein Tablet weitergeleitet, das wir den Hosts der Web-TV-Show zur Verfügung gestellt hatten.


Spots on for Wrigley


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Campello Verlagshaus Investment & Business Days Video-/Audioproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung, Hosting 08.-13.09.2015

Wird der Wert der Aktie steigen oder fallen? Sollte man kaufen oder doch besser verkaufen? Während beim Aktienhandel wichtige Entscheidungen binnen Sekunden gefällt werden müssen, war bei diesem Streaming-Projekt unsere Ausdauer und langer Atem gefragt: Über 6 Tage hinweg sendeten wir die Vorträge, die im Rahmen der „Investment & Business Days“ stattfanden, als Livestream ins Web. Dabei übertrugen wir parallel aus mehreren Seminarräumen der Frankfurt University of Applied Sciences, wo die Webinare entstanden. Diese Zahlen sprechen für sich: In 5 verschiedenen Räumlichkeiten der Hochschule wurden jeden Tag mehr als 12 Stunden lang Präsentationen zu Themen wie OnlineTrading, Investment und Anlagestrategien gehalten. An den 6 Veranstaltungstagen kamen über 100 Referenten - darunter N24-Börsenexperte Mick Knauff und zahlreiche aktive Aktienhändler - zu Wort. Summa summarum machten wir ganze 230 Vorträge als Webcasts mit vorgeschaltener Login-Maske online abrufbar. Während der Investment & Business Days konnten unsere erfahrenen Medientechniker ihre Multitasking-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Bei dem XXL-Projekt gehörten nämlich zugleich die Video- und Audioproduktion, die Bild- und Tonregie sowie das Live-Encoding zu unseren Aufgaben. Damit keine wichtige Information verloren ging, zeigten wir neben Kameraaufnahmen der Referenten auch deren PräsentationsCharts im Sendebild. Das fertige, encodierte Videosignal stellten wir über unsere Server-Infrastruktur zum Abruf auf der Event-Website bereit. Unsere Livestreams standen dabei hoch im Kurs und erreichten Spitzenwerte von über 70.000 Zugriffen auf ein und denselben Vortrag.


Learning by viewing


KonzertAufzeichnung


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Accentus Music Konzert der Wiener Symphoniker Bereitstellung und Set-Up Bildregie, Aufzeichnung 05.05.2015

Für unseren Job sind wir ständig in ganz Deutschland unterwegs, doch dieser Auftrag von Accentus Music führte uns sogar über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus … „Konzerthaus Wien“ hieß die Zieladresse, die wir Anfang Mai in unser Navi eingaben. Nach einer siebenstündigen Reise erreichten wir unseren Einsatzort in Österreich, wo ein Konzert der berühmten Wiener Symphoniker als Full-HD-Mitschnitt aufgezeichnet werden sollte. Um jeden Musiker aus optimaler Perspektive filmen zu können, wurden insgesamt sieben Kameras in den Großen Saal des Konzerthauses eingebaut. In einem Raum hinter der Bühne hatten wir die Bildregie eingerichtet, in der die Aufnahmen der verschiedenen Kameras zeitgleich zu ihrer Entstehung zusammengeschnitten und „live on tape“ aufgezeichnet wurden. Hierfür stellten wir die komplette Regie- und Recordingtechnik - einschließlich Multiview-Monitor, Bildmischpult, Headsets für die Intercom und Festplatten-Recorder - zur Verfügung. Darüber hinaus trugen wir dafür Sorge, dass die Videoaufnahmen der sieben Kameras überhaupt erst einmal in die Bildregie gelangten. Zu diesem Zweck hatten wir mehr als einen Kilometer Glasfaserkabel im Konzerthaus Wien verlegt. Weiterhin versorgten wir die Arbeitsplätze der Bildingenieure sowie der Ton- und Lichttechniker mit ReferenzMonitoren, auf denen wir die einzelnen Kamerabilder sowie das abgemischte Programmbild anzeigen ließen. So halfen wir mit, dass alle Techniker ihre Arbeit einwandfrei verrichten konnten. Das Endergebnis kann sich sowohl sehen als auch hören lassen: Mit vereinten Kräften produzierten wir eine Konzert-Aufzeichnung, die jeden Musikliebhaber optisch und akustisch überzeugt.


Bildregie mit Taktgef端hl


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Accentus Music Konzert der Staatskapelle Dresden Bereitstellung und Set-Up Bildregie, Aufzeichnung 13.+14.09.2015

Dieses Gebäude gab zweifellos einen ganz besonders beeindruckenden Drehort ab: Die pompöse Semperoper in Dresden bot Kulisse für eine weitere KonzertAufzeichnung, die wir für Accentus Music begleiten durften. Auf dem Spielplan standen diesmal zwei Konzerte der traditionsreichen Sächsischen Staatskapelle Dresden, die es als hochauflösendes Video festzuhalten galt. Nichts blieb dem Zufall überlassen: Mit 24 Stunden Vorlauf begannen Aufbau und Tests der AV-Technik. Auch bei dieser Produktion wurde wieder das gesamte Bildregie- und Aufnahmeequipment von unserem Team geliefert, installiert und überwacht. Auf unserem 42 Zoll großen Vorschau-Monitor konnten Regisseur, Regieassistent und Bildmischer parallel die Aufnahmen von sieben Kameras verfolgen. Jede dieser Kameras wurde für die Aufzeichnung besonders „präpariert“. Dazu gehörte unter anderem, dass wir die Kameras mit modernen Konvertern ausstatteten. Diese wandelten verschiedene Signale zur wechselseitigen Übermittlung zwischen Konzertsaal und Bildregie: Neben dem Videosignal der Kameras wurde auch das Tonsignal für die Regieanweisungen per Glasfaserkabel transportiert. Wie die einzelnen Musiker der Staatskapelle, so mussten sich auch die verschiedenen Techniker des Produktionsteams aufeinander verlassen können und an einem Strang ziehen. Wir leisteten mit unserer Technik einen entscheidenden Beitrag dazu, dass die Zusammenarbeit so koordiniert und reibungslos wie möglich ablaufen konnte. Über unser LWL- bzw. IP-basiertes Intercom-System stellten wir die Kommunikation zwischen Aufnahmeleitung, Bildregie und Kamerapersonal sowie zwischen Bild-, Licht- und Tontechnikern sicher.


Glanzvoller Drehort


360 GradVideoproduktion


Kunde: Veranstaltung: Leistungen: Datum:

Red Bull via videostream360 Grand Opening Snow-Park „The Station“ Videoproduktion, Livestreaming, Aufzeichnung, Hosting 06.01.2015

Gemeinsam mit unserem Partner videostream360 machten wir uns Anfang Januar auf den Weg in die Allgäuer Alpen, um das Grand Opening des Red Bull Snow-Parks „The Station“ mit mehreren 360 Grad-Kameras zu dokumentieren. Die speziellen SpiegelKamera-Konstruktionen, die von uns zusammen mit videostream360 entwickelt, erprobt und hergestellt wurden, hatten wir an drei verschiedenen Stationen im Wintersport-Park installiert. Am Eröffnungstag produzierten sie ohne Unterbrechung 12 Stunden lang Videoaufnahmen ihrer Umgebung. Ein Gehäuse aus Weltraumglas schützte sie dabei sicher vor Schnee und Kälte. Obwohl unsere Teammitglieder keine Snowboards unter den Füßen hatten, kam das körperliche Workout auch bei ihnen nicht zu kurz: Mit der Spitzhacke bewaffnet sagten sie dem Eispanzer den Kampf an. Unterhalb der gefrorenen Schneedecke mussten bis zu 400 Meter Glasfaserkabel von den einzelnen Kameras zu unserer Streaming-Zentrale am Rand der Piste gezogen werden. In dieser Zentrale wurden die drei Videosignale encodiert und als 360 Grad-Livestreams bereitgestellt. Ausgestrahlt wurden die Videos auf der Event-Website von Red Bull, wo sie heute noch on demand verfügbar sind. Der Videoplayer für die Wiedergabe der Panorama-Aufnahmen wurde von den videostream360-Kollegen programmiert. Per Maus- oder Bewegungssteuerung kann der Zuschauer seinen Blick auf das Geschehen vor der Kamera beliebig nach links oder rechts wenden - ganz so, als würde er mitten im Snow-Park stehen und sich um seine eigene Achse drehen. Darüber hinaus hat der User die Möglichkeit, mit Klick auf einen Hotspot im Videobild oder in einer Google Map jederzeit zwischen den drei verschiedenen Kamerapositionen zu wechseln.


360 Blickwinkel


// Impressum //

Herausgeber: NC3 GmbH Altenburger Str. 11 04275 Leipzig Fon: 0341-3929610 Mail: oďŹƒce@nc3.de Web: http://www.nc3.de Redaktion / Bilder: NC3 GmbH


© NC3 GmbH 2015

Profile for office@nc3.de

Jahresrueckblick 2015  

Jahresrueckblick 2015  

Profile for nc3.de
Advertisement