Issuu on Google+

NEUHEITEN ertriebslabels

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

09. 04. 201 2

© 201 2 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH ∙ Hürderstr. 4 ∙ D-85551 Kirchheim b. München Tel: 089-9077 499-40 ∙ Fax: -41 ∙ info@ naxos.de ∙ Händlerservice: Tel: 089-9077 499-20 ∙ Fax: -21 ∙ service@ naxos.de www.naxos.de ∙ www.facebook.com/NaxosDE ∙ blog.naxos.de


DVD

NEU BEI NAXOS

In seinem letztem Musikdrama Parsifal vereinen sich die Werke des revolutionären Opernkom­ ponisten Richard Wagner. Basierend auf dem Konflikt zwischen Christentum und Heidentum, Gut und Böse, Licht und Dunkelheit, körperlicher Begierde und geistiger Abstinenz schuf Wagner in diesem Bühnenweihfestspiel eine ausdrucksstarke Allegorie. Diese dramatische Produktion unter der Leitung des brillanten Bühnenregisseurs Harry Kupfer markiert zudem den Zeitpunkt von Daniel Barenboims Ernennung zum Intendanten der Berliner Staatsoper 1992.

Für diese Aufführung wurden nur die besten Sänger der Wagnerwerke, die bereits alle eine internationale Karriere durchlaufen hatten, ausge­ wählt. Barenboims ausgezeichnete Interpretation enthüllt die vielschichtige Komposition Wagners in all ihrem Glanz und musikalischen Reichtum. Art. Nr.:

Preiscode:

2066738 Setinhalt:

D9

3­DVD

245 Min.

Laufzeit:

FSK: 6

2072488

09. 04. 201 2

2072358

2


DVD

NEU BEI NAXOS

Der Komponist Salvatore Sciarrino steht an vorderster Front der italienischen Avantgarde. Seine Oper für Kammerorchester Luci mie traditrici (Mich trügt mein Augenlicht) ist inspiriert von der Geschichte des in der Renaissance lebenden adligen Komponisten Carlo Gesualdo, der zum Mörder seiner Frau und ihres Liebhabers wurde. Diese Opernproduktion hatte im Juli 2010 am Cantiere Internazionale d’Arte di Montepulciano in der Toskana Premiere. Unter den Kritikern fand sie höchste Anerkennung als bis dato beste Produktion des Werkes.

Der Komponist selbst kündigte an, dass diese Aufführung ein Referenzpunkt für zukünftige Interpretationen dieser Oper sein werde. Die DVD gibt zusätzliche Einblicke hinter die Kulissen mit einem Making of von Luci mie traditrici und ergänzt diese mit Interviews der Darsteller und des Komponisten selbst. Art. Nr.:

Preiscode:

2059038 Setinhalt:

D6

1­DVD

102 Min.

Laufzeit:

FSK: 6

2058928

09. 04. 201 2

2058628

3


DVD

NEU BEI NAXOS

Dieser Film porträtiert einen Künstler mit einem außergewöhnlichen Hang zum Perfektionismus. Heifetz war eine legendäre, aber auch mysteriöse Figur, welche in sich die Dualität eines künstlerischen Genies vereinte: Die paradoxe Verbindung eines vergänglichen Lebens mit unvergänglichen Gaben. Diese Gaben schätzte er zwar, doch zahlte Heifetz einen lebenslangen Preis dafür. Sind der Mensch und der Künstler ein und dieselbe Person? Was ist der Preis, den er jeden Tag bezahlen musste? Und wer ist der Mensch hinter der Musik?

Seit Paganini hatte es kaum einen Violinisten gegeben, der diese fast überirdische Magie verbreiten konnte. Der erste moderne Geigenvirtuose, ein Wunderkind, war Jascha Heifetz, über den Itzhak Perlman sagt: „Wenn ich mich mit ihm unterhalte, denke ich: »Ich kann es nicht glauben. Ich spreche gerade mit Gott.«“ Art. Nr.:

Preiscode:

2058538 Setinhalt:

D2

1­DVD

88 Min.

Laufzeit:

FSK: 0

2054619

09. 04. 201 2

3085228

4


DVD

NEU BEI NAXOS

„Er wollte mich nicht sehen oder sprechen, sondern wir sollten uns gleich im Konzertsaal auf der Bühne begegnen. Also spielten wir. Es galt zu improvisieren. Wir fanden Dinge – es war wilde Musik“, erinnert sich Chick Corea, der als vermeintlich einziger Jazzpianist zum Münchner Klaviersommer eingeladen worden war, um sich am 27. Juni 1982 im Kongress­Saal des Deutschen Museums mit Friedrich Gulda ein Nachmittags­ konzert zu teilen. Doch „Wer ist Friedrich Gulda?!“ war sein erster Gedanke, als man ihm den Wunsch des Kollegen ausrichtete.

Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist dem glücklichen Umstand zu verdanken, dass der Neugier des Österreichers die Risikobereitschaft des Amerikaners entsprach. Das improvisierte „Meeting“ an den Steinway­Flügeln glückte und beglückte. Art. Nr.:

Preiscode:

101634 Setinhalt:

D2

1­DVD

150 Min.

Laufzeit:

FSK: 0

107083

09. 04. 201 2

100335

5


DVD

NEU BEI NAXOS

Christoph von Dohnányi, einer der besten Strauss­ Interpreten unserer Tage, widmet sich in dieser Inszenierung mit einer starken Besetzung der Oper „Elektra“ von Richard Strauss – jenem Werk des Komponisten, das als der Gipfel seines Opernschaffens angesehen werden kann und die Modernität seiner Tonsprache aufs Deutlichste akzentuiert. Die Klänge sind rau, dissonant und scharf, manche Passagen klingen hart wie Granit. Die Musik spiegelt perfekt die zu Grunde liegende Handlung wider, die voller psychologischer Subtexte ist.

Elektra, die erste von zahlreichen Früchten der Zusammenarbeit von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal, greift als Studie geistiger Zerrüttung und psychischer Abgründe auf Siegmund Freuds psychoanalytische Theorien zurück. Zugleich ist Elektra eine Oper über starke Frauengestalten in einer zerrütteten Gesellschaft und ihre Funktionen als Mutter und Kind, als Schwestern, Töchter und Freundin. (ehemals DVBD­OPELEK und DVWW­OPELEK) Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

108048 Setinhalt:

D8

Laufzeit:

107297 Setinhalt:

D6

1­Blu­ray

102 Min.

1­DVD

FSK: 12

101593

02. 01 . 201 2

101580

6


DVD CD

NEU BEI NAXOS

Art. Nr.:

Preiscode:

OPOZ56022CD

DE

2-CD

1 32 M i n .

Preiscode:

Setinhalt:

Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

OPOZ56021 BD

D9

OPOZ56020DVD D5

1 -Bl u -ray

1 43 M i n .

1 -DVD

Setinhalt:

Die wunderschöne Tochter Lakmé wird von ihrem Vater Nilakntha heimlich zur Priesterin erzogen und lebt in einem Tempel im Wald verborgen mit ihrer Gefährtin Mallika und ihrem treu ergebenen Diener Hadji. Eines Tages dringen Gerald und Frédéric, zwei englische Offiziere, in den heiligen Ort ein. Als Lakmé zurückkehrt wird Gerald von ihr entdeckt. Zwischen den beiden entwickelt sich ein Gespräch, und sie verlieben sich nach und nach ineinander… Delibes Oper, die im April 1883 in der Opéra Comique Paris uraufgeführt wurde, ist relativ selten auf deutschen Bühnen zu sehen. In der vorliegenden Produktion aus Sydney erstrahlt die Geschichte, die im Indien des späten 19. Jahrhunderts spielt, in ihrer ganzen orientalischen Pracht. Die herausragende Sopranistin Emma Matthews als unschuldige Lakmé und der exquisite Tenor Aldo Di Toro als Gerald spielen und singen sich in dieser spannenden und rührenden Geschichte vor dem Hintergrund der religiösen und kulturellen Konflikte während der britischen Kolonialherrschaft in die Herzen des australischen Publikums.

09. 04. 201 2

7

Laufzeit:

Laufzeit:

Setinhalt:

FSK: 6


DVD

NEU BEI NAXOS

Porsche ist einer der bekanntesten deutschen Automobilhersteller, dessen Autos zum Synonym des „deutschen Sportwagens“ geworden sind. Doch was verbirgt sich hinter der Marke Porsche, wie ist sie entstanden und welche Figuren haben sie zu dem gemacht was sie heute ist. Der erste Teil der Dokumentation, „Vater und Sohn“, widmet sich der Lebensgeschichte des Ferry Porsche und seinem Verhältnis zum Vater, dem genialen Konstrukteur Ferdinand Porsche. In „Porsche gegen Piëch“ wird einer der größten deutschen Wirtschaftskrimis analysiert: die Übernahmeschlacht von Porsche und VW im Sommer 2009 und die Auseinander­ setzung zwischen den beiden Cousins Wolfgang Porsche und Ferdinand Piëch.

Anhand von Interviews mit Familienmitgliedern, Weggefährten, Mitarbeitern und Freunden der Familie sowie durch umfangreiches Archivmaterial wird der Aufstieg dieser einzigartigen Unternehmerfamilie umfangreich dargestellt.

Art. Nr.:

Preiscode:

109036 Setinhalt:

D7

1­DVD

90 Min.

Laufzeit:

FSK: 0

109015

09. 04. 201 2

109019

8


CD

NEU BEI NAXOS

Fast 250 Jahre lang wurden die drei umfangreichen und virtuosen Werke für Viola und Orchester, die in der Bibliothek der University of Lund wiederentdeckt wurden, fälschlicherweise dem Benediktinermönch Romanus Hoffstetter zugeschrieben. So ging man aufgrund der außerordentlichen Ansprüche, die diese Konzerte an den Solisten stellen, davon aus, dass Hoffstetter ein Virtuose auf diesem Instrument gewesen sein muss. Aufgrund neuer Quellenfunde im Jahr 2010 wurde dem Kraus­Forscher Bertil van Boer jedoch schnell klar, dass es sich bei den Kompositionen nur um Arbeiten des Komponisten nur Joseph Martin Kraus handeln konnte. Kraus, der mit Mozart nicht nur die fast exakten Lebensdaten teilt (1756 ­1792), gilt wie sein heute wesentlich bekannterer Kollege dennoch als einer der innovativsten und vielseitigsten Komponisten dieser Epoche.

Die Weltersteinspielungen auf der vorliegenden CD wurden sowohl in New York als auch in Finnland von dem mehrfach ausgezeichneten Viola­ Virtuosen David Aaron Carpenter aufgenommen.

Art. Nr.:

Preiscode:

ODE 1193­2 Setinhalt:

DC

1­CD

62 Min.

Laufzeit:

ODE 1188­2

09. 04. 201 2

ODE 1153­2

9


CD

NEU BEI NAXOS

Um die Wirkung von Pergolesis Kirchenmusik zu beschreiben, griff Guglielmo della Valle 1785 zu folgendem Vergleich: „Pergolesi macht reichen Gebrauch von den Molltonarten, lässt dann aber den Pinsel des Correggio fallen und greift den des Michelangelo auf, indem er ein heftiges, aufrüttelndes Dur anstimmt, das einen nicht schlafen lässt. …“ Alle Zeitzeugen verdankten den tiefen Eindruck, den Pergolesis Musik bei ihnen hinterließ, dem Gesang der Kastraten. Michael Hofstetter und die beiden jungen Sänger dieser Aufnahme befreien Pergolesis Musik vom Klischee einer durchweg weichen Musik der sentimentalen Gefühligkeit.

„Pergolesi erschien, und die Wahrheit wurde erkannt. … Die Wahrheit der Deklamation, die seine Melodien kennzeichnet, ist unzerstörbar wie die Natur.“ (A.E.M. Grétry, 1789)

Art. Nr.:

Preiscode:

OC831 Setinhalt:

CK

1­CD

56 Min.

Laufzeit:

OC811

09. 04. 201 2

OC950

10


CD

NEU BEI NAXOS

Der 1836 bei São Paulo geborene A.C. Gomes war der erste südamerikanische Komponist auf internationalem Parkett und einer der interessantesten Komponisten italienischer Opern, er bewunderte Verdi und ließ sich sicherlich von ihm inspirieren. Die Oper Salvator Rosa, auf ein Libretto von Antonio Ghislanzoni, der ebenfalls den Text von Verdis Aida und La forza del destino dichtete, wurde am 22. März 1874 im Genueser Teatro Carlo Felice uraufgeführt. Vom Publikum bejubelt, reagierte die Kritik zunächst kühl. Ein halbes Jahr später wurde die Oper erfolgreich an der Scala gegeben. Nach einer Produktion in Triest begann der Weg durch die Provinzhäuser, wo sie bis 1887 regelmäßig auf dem Spielplan stand. Dann verschwand die Oper trotz ihrer exzellenten Qualität.

Salvator Rosa erzählt vom Aufstand der Neapolitaner 1647 gegen die spanische Okkupation. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Titelfigur, der Maler Salvator Rosa. Diese Opernrarität sorgte bei der Aufführung in Braunschweig für große Begeisterung.

Art. Nr.:

Preiscode:

OC957 Setinhalt:

EA

2­CD

138 Min.

Laufzeit:

OC923

09. 04. 201 2

OC920

11


CD

NEU BEI NAXOS

Am 13. Februar 1995, dem 50. Jahrestag der Zerstörung Dresdens, stand erstmals kein Requiem auf dem Konzertprogramm, sondern Mahlers Zweite Sinfonie – getragen von der Überzeugung, dass kaum ein anderes Werk der sinfonischen Literatur dem Anliegen des Tages so gerecht werden könne wie dieses. Die besondere Atmosphäre des Konzertes ergab sich aber nicht nur durch das Programm, sondern auch durch Bernard Haitink, der das Konzert leitete. Der Dirigent hat als gebürtiger Holländer ein besonderes Verhältnis zu den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs und hatte bereits 1990 Mahlers Zweite beim Gedenkkonzert zum 50. Jahrestag der Zerstörung Rotterdams dirigiert.

Damit demonstrierte Haitink seine Überzeugung und die universelle Solidarität mit den Kriegsopfern. Nach dem Konzert ging er, wie zahlreiche Mitwirkende und viele Dresdner Bürger auch, zur Frauenkirche, zu deren Wiederaufbau 1994 der Grundstein gelegt worden war, um dort eine Kerze anzuzünden.

Art. Nr.:

Preiscode:

PH07040 Setinhalt:

EH

2­CD

86 Min.

Laufzeit:

PH07057

09. 04. 201 2

PH07011

12


CD

NEU BEI NAXOS

Dieses beeindruckende Album ist das Ergebnis einer besonderen Zusammenarbeit des jungen dänischen Komponisten Kasper Rofelt (*1982) und des Akkordeonspielers Bjarke Mogensen. Die Werke auf der vorliegenden CD – allesamt Weltersteinspielungen – widmet Rofelt dem begabten Instrumentalisten. Sieben Solo­ und Kammermusikwerke vereinen eine Vielzahl musikalischer Charaktere und Ausdrucksformen.

Diese reichen von den sehr persönlichen und intimen Night Songs hin zu dem fröhlichen und farbenfrohen Light Falling.

Der einmalige Charakter dieser Werke kommt im atmosphärischen Charybdis für Akkordeon­Duo, den virtuosen Concert Studies und dem expressiven Hauptwerk La canción que nunca diré für Akkordeon und Violine besonders zur Geltung.

Art. Nr.:

Preiscode:

8.226564 Setinhalt:

CI

1­CD

68 Min.

Laufzeit:

6.220592

09. 04. 201 2

8.226055

13


CD

NEU BEI NAXOS

Art. Nr.:

GP606 Preiscode:

CO Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

65 Min.

Gerhard Frommel konnte sich nicht mit der Dodekaphonie Schönbergs identifizieren und fand seinen Ausdruck in der eigenen Individualität und der klassisch­romantischen Tradition. Geboren in der Umbruchphase zwischen Spätromantik und Modernismus wurde seine Musik in den 1950er Jahren als unzeitgemäß betrachtet und fand bis heute kaum mehr Beachtung. Die tief in der Romantik verwurzelten Sonaten auf der vorliegenden CD sind verwandt mit der expressiven Verarbeitungstechnik Strawinskys und Hindemiths. Wie in allen seinen Klaviersonaten sind auch die ersten drei Sonaten „stilistisch und technisch einzigartig“ und stecken voller Überraschungen und Kontraste.

Art. Nr.:

GP615­16 Preiscode:

DG Setinhalt:

2­CD Laufzeit:

126 Min.

Hört man heute den Namen Christian Gottlob Neefe, denkt man zunächst an seine Stellung als Lehrer und Mentor Beethovens. Doch zu Lebzeiten war Neefe ein anerkannter Hoforganist und Kapellmeister, dessen Werke heute leider kaum noch bekannt sind. Eine Ausnahme bilden seine Variationen über Mozarts Zauberflöte für Klavier zu vier Händen, sie sind fester Bestandteil des Repertoires. Sämtliche Klaviersonaten Christian Gottlob Neefes verbinden auf lebendige Weise verschiedene musikalische Epochen: von der barocken Kompositionstechnik der Bach­Dynastie, über den Aufstieg des Empfindsamen Stils bis hin zum Triumphzug der Klassik.Mit den Dressler Variationen, der ersten Komposition, die der noch junge Beethoven veröffentlichte, vereint dieses Album wieder Lehrer und Schüler und ergänzt eine wichtige Lücke, die es im Bereich der Klaviermusik­Aufnahmen zu füllen galt. 09. 04. 201 2

14


CD

NEU BEI NAXOS

Art. Nr.:

8.226080 Preiscode:

DD Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

60 Min.

Erst der dänische Komponist Finn Høffding (1899­1997), der mit Carl Nielsen befreundet und der Lehrer von Vagn Holmboe gewesen war, stellte eine Verbindung zwischen den beiden großen Symphonikern her. Diese CD präsentiert die Weltersteinspielung von Høffdings Dritter Symphonie aus dem Jahre 1930 sowie seine beiden symphonischen Fantasien Evolution und Det er ganske vist. Das Repertoire für diese CD wurde eigens von Høffdings Schülern und seinem lebenslangen Freund, dem Komponisten Per Nørgård, ausgewählt. „Heute, 80 Jahre später, bin ich immer noch beeindruckt, wie kraftvoll und persönlich Finn Høffding die symphonische Tradition weiterführt.“ (Per Nørgård, 2012)

Art. Nr.:

6.220575 Preiscode:

CM Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

70 Min.

Die Streichquartette des ziemlich unkonventionellen, leicht exzentrischen dänischen Komponisten Rued Langgaard (1893­1952) sind besonders leidenschaftliche Werke, die er bereits in jungen Jahren verfasste. Sowohl sein nostalgischer Sinn für Romantik als auch seine unumstößlichen Visionen der Modernität kommen in diesen Quartetten zum Ausdruck. Erstmals wird auf CD eine Serie mit allen 9 Streichquartetten von dem noch jungen, aber preisgekrönten Nightingale String Quartet eingespielt, deren äußerst dramatische Interpretation auf der revidierten Fassung der Rued Langgaard Edition basiert.

09. 04. 201 2

15


CD

NEU BEI NAXOS

Art. Nr.:

ODE 1201­2 Preiscode:

DC Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

64 Min.

Der Estonian Philharmonic Chamber Choir und Daniel Reuss haben eine wunderbare, neue Verbindung zwischen deutscher und estnischer Musik geschaffen: Die Psalmen von Felix Mendelssohn­Bartholdy und Cyrillus Kreek finden auf dieser CD in einmaliger Weise zueinander. Mehr als 40 Jahre liegen zwischen diesen beiden Komponisten, die vermutlich nicht unterschiedlicher sein könnten, doch teilten sie beide die Leidenschaft für Alte Musik und widmeten sich der Vertonung von Psalmen. Neben den Psalmen finden sich auf dieser CD auch geistliche Volkslieder von Kreek, der systematisch die Volksmusik seiner Heimat sammelte.

Art. Nr.:

DE 3417 Preiscode:

CL Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

54 Min.

Das da Capo Brass Ensemble steht für qualitativ hochwertige Kammermusik, die jedermann anspricht. Ihr Repertoire ist äußerst vielseitig: von Klassik bis Jazz, von der Renaissance bis zur Moderne, von Pop bis Gospel – doch auch neue Werke für Bläserquintett finden bei diesem anerkannten Ensemble ihren Platz. Die Mitglieder von da Capo Brass überwinden die Grenzen zwischen Instrumentalist und Zuhörer durch das Spielen an unkonventionellen Plätzen außerhalb der traditionellen Konzerthallen. Einige der Ensemblemitglieder sind international anerkannte Solisten und haben zudem einen Lehrstuhl an Akademien in North Carolina inne. 09. 04. 201 2

16


CD

NEU BEI NAXOS

Art. Nr.:

PH12007 Preiscode:

CO Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

76 Min.

Bis zu seinem Opus 23 schrieb Schumann ausschließlich Stücke für das Klavier. Es gibt wohl kein anderes Instrument, an dem man so intim seine Empfindungen in Klang umsetzen kann, wie am Klavier. Und zu diesem Fühlen und Denken gehörte bei Schumann von Anfang an die literarische Anregung. Seine Musik dichtet, erzählt und beschreibt. Die beiden Seelen in seiner Brust ­ der feurig, fantastische Überschwang, und die lyrische Sanftheit ­ versteckte Schumann hinter den zwei fiktive Masken Florestan und Eusebius, die Schumann auch beim Schreiben von Musikkritiken benutzte, um immer zwei Sichtweisen zu haben. Sie wurden in vielen seiner Klavierwerke lebendig.

Art. Nr.:

PMR0025 Preiscode:

DA Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

56 Min.

Der 1759 im mährischen Kamenitz geborene Franz Krommer erfreute sich zu Lebzeiten ungeheuer großer Popularität. Seine Werke wurden in ganz Europa aufgeführt und von den prominentesten Verlegern gedruckt. 1818 war er der letzte Komponist der österreichischen Musikgeschichte, der zum Hofkompositeur ernannt wurde. Mit seiner Musik, die aus unverständlichen Gründen rasch nach seinem Tod in Vergessenheit geriet, schlug Krommer eine Brücke vom galanten Stil zur romantischen Tonsprache des frühen 19. Jahrhunderts. Die von konzertanter Freiheit geprägte Sinfonia Concertante und das Klarinettenkonzert op. 36, bei dem alle Klangregister des Soloinstrumentes voll ausgeschöpft werden, belegen Krommers Können, seinen Ideenreichtum und seinen Witz. 09. 04. 201 2

17


CD

NEU BEI NAXOS Art. Nr.:

HERESY002DE Preiscode:

CM Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

42 Min.

Das Ensemble DÚLRA, das von der irischen Sängerin Caitríona O’Leary gegründet wurde, präsentiert das Irische Lied völlig neu: Traditionelle Techniken verbinden sich auf magische Weise mit Alter Musik, Weltmusik mit zeitgenössischer Klassik. Erstaunliche Virtuosität trifft auf melodischen Purismus. DÚLRA feiert mit diesen Liedern die Freude, Begeisterung und Leidenschaft für das Leben in all seinen Formen und Ausschweifungen.

Art. Nr.:

HERESY001DE Preiscode:

CM Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

55 Min.

Dies ist der faszinierende „Soundtrack“ zur wahren Geschichte des Francisco de Cuellar, der im Jahre 1588 als Kapitän der spanischen Armada die Schlacht gegen die Engländer verlor, in Seenot geriet und in Irland strandete. Von den Iren aufgenommen, gelang ihm über Antwerpen schließlich die Flucht in die spanische Heimat. Mit einer Zusammenstellung aus zeitgenössischer spanischer, englischer und irischer Musik vertont das Ensemble eX die spannenden Reiseaufzeichnungen des Francisco de Cuellar und lässt den Zuhörer tief in dieses auch musikalisch Goldene Zeitalter eintauchen. 09. 04. 201 2

18


Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)