Page 1

Naturparke Niederösterreich Die schönsten Wanderungen, Führungen und Veranstaltungen 2019

MIT UNTERSTÜTZUNG DES LANDES NIEDERÖSTERREICH UND DER EUROPÄISCHEN UNION Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

www.naturparke-noe.at


2 | N AT URPA RKE NIED ERÖ S T ERREI CH

TSCHECHIEN

7

9 10

Oberösterreich

6

8

WA L DV I E RT E L WEINVIERTEL

12

13

11

4

DON

IE

N

urerbe kult elt W chau Wa

St. Pölten

DE

S LOWA K E I

AU

RÖ S

TERR

H EIC

Donau

16

14 D ONAU NÖ

Wien

Donau

17 15 MOSTVIERTEL

1

W I E N E RWA L D

3

2

5

19 18

Burgenland

WIENER ALPEN

I N N I E D E RÖ ST E R R E I C H

20

Steiermark Weltkulturerbe Semmeringbahn

21

Jahresprogramm in den Naturparken Niederösterreich Alle Termine im Überblick..............................5 Mostviertel 1 Waidhofen/Ybbstal������������������������������� 12 2 Eisenwurzen Niederösterreich..............15 3 Ötscher-Tormäuer..................................19 Donau Niederösterreich 4 Jauerling-Wachau...................................30 5 Mannersdorf-Wüste...............................38 Waldviertel 6 Blockheide Gmünd.................................39 7 Dobersberg.............................................40 8 Geras....................................................... 42 9 Heidenreichsteiner Moor...................... 44 10 Hochmoor Schrems...............................46 11 Kamptal-Schönberg...............................48 12 Nordwald.................................................50

Weinviertel 13 Leiser Berge............................................51 Wienerwald 14 Eichenhain..............................................54 15 Föhrenberge............................................57 16 Purkersdorf.............................................58 17 Sparbach.................................................65 Wiener Alpen in Niederösterreich 18 Falkenstein-Schwarzau im Gebirge.......70 19 Hohe Wand.............................................73 20 Sierningtal-Flatzer Wand........................77 21 Landseer Berge.......................................78


VO RWO RT | 3

Erlebte Natur Klimawandel, Artensterben, Borkenkäfer – die Natur und auch wir Menschen erleben gerade eine echte Stresszeit. Auch das Naturland Niederösterreich bleibt von diesen weltweiten Veränderungen nicht verschont. Aber wir haben bereits vor Jahrzehnten den Wert intakter Naturräume erkannt. Niederösterreich ist heute Vorreiter in Sachen Naturparke und Landschaftsbewahrung. Natur und Mensch leben hier in enger Kooperation und gegenseitigem Respekt. Vielfalt, Naturverbundenheit und sanfte Innovation stehen hier im Fokus. Mit dem Mehrwert an Landschaftskultur und Naturreichtum. Mit Naturpark-Einrichtungen und Naturpark-Entdeckungen. Von Naturpark-Schulen bis hin zu Naturpark-Produkten für alle Sinne wird hier bereits Nachhaltigkeit und Bewusstseinsbildung gelebt.

Dr. Stephan Pernkopf LH-Stv. und Naturschutzlandesrat


4 | VO RWO RT

Lebensfrische in der Natur Sanfter Tourismus ist im Naturland Niederösterreich kein leeres Schlagwort. Mit dem Reichtum an Naturparken im ganzen Land wird dem Trend nach Ruhe, Nahreisen und Sanftheit Rechnung getragen.

Mag.a Jasmine Bachmann Naturparke Niederösterreich Geschäftsführung

Die Natur ist die beste Bühne für Entdeckungen. In allen Jahreszeiten zeigt sie uns ein neues Bühnenbild: vom Frühlingszauber über den Sommerreigen bis zum bunten Herbst und den winterlichen Impressionen. Diese Vielfalt an Naturpark-Schätzen lässt sich auf genussvolle und sinnreiche Art entdecken, erwandern und erfahren. Vom Nordwald bis zu den Wiener Alpen, vom Naturpark Ötscher-Tomäuer bis zur Heidelandschaft im Ostern. Machen Sie sich auf zu den schönsten und vielfältigsten Landschaften in den Naturparken und erleben Sie die Menschen und den Schatzreichtum im Naturland Niederösterreich.


ÜBERBL I CK | 5

Das Programm im Überblick APRIL ab 1. Jauerling-Wachau ab 1. 5. 6. 7. 7. 12. 12. 12. 13. 13. 13. 14. 13. + 14. 14. 14.

Jauerling-Wachau Purkersdorf Purkersdorf Purkersdorf Hohe Wand Jauerling-Wachau Blockheide Gmünd Eichenhain Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Leiser Berge Purkersdorf Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau

14. Geras 15. – 17. Purkersdorf 18. 20. 20. 21. 27. 27. 27. 27. 27. 27. – 28. 28. 30. 30.

Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau Purkersdorf Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Leiser Berge Sparbach Ötscher-Tormäuer Eichenhain Dobersberg Purkersdorf

Und über uns der weite, weite Himmel: die Jauerlinger Gipfelrunde bis 15. November 2019 Riedenwanderung mit Weinverkostung bis 1. November 2019 Naturpark Spechtl’n Wienerwaldkraxler 2019 Walderlebnis für die ganze Familie – Frühlingserwachen im Naturpark (in Kooperation mit Natürlich Lernen) Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Klangwaldreise Saisonbeginn Frühlingserwachen im Naturpark Eichenhain – LandArt Wanderung auf dem Planetenweg Sternführung Wolfsbande Kräuterwanderung im Naturpark Ostermarkt in der Kartause Gaming Palmeselwanderung Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden Saisoneröffnung mit Frühlingswanderung und Tiersegnung OUTDOOR ADVENTURE & ENGLISH: Osterferien mit Learning Events Fackel basteln und Fackelwanderung Marcus und der Wolf Vom Denken ins Fühlen gehen: Waldbaden – Achtsamkeit im Wald Ostereiersuche auf der Kellerwiese Wanderung auf dem Planetenweg Sternführung Jodelwanderung Waldtag für Familien Frühlingsfest Wildnis Camp – Überleben mit der Natur LandArt – Kunst in der Natur Familienerlebnis Straßenfest & Maibaumaufstellen Lesung: Menschen, Tiere und andere Dramen – Warum wir Lämmer mögen und Asseln hassen

30 30 58 59 59 73 31 39 54 19 20 51 59 19 31 31 42 59 20 31 32 60 19 20 32 51 65 20 55 40 60

MAI 1. Jauerling-Wachau 1. 1. 1. ab 1. 3. + 4. 3. 4. 4. 4. + 5. ab 4. 5.

Purkersdorf Sparbach Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Blockheide Gmünd Ötscher-Tormäuer Kamptal-Schönberg Leiser Berge Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau

Wir wandern hinaus in die schöne Wachau! WANDERN MIT ALLEN SINNEN bis 30. Oktober 2019 Biosphärenpark Cup 2019 Biosphärenpark Cup 2019 Das Glück mit dem Pech Sammelführung im Naturpark bis 26. Oktober 2019 Blockheide leuchtet Die Nacht auf der Alm Riedenwanderung mit Weisenblasen Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Helga Eisenhut Wachauer Weinfrühling FIT für die ganze Woche bis 31. Oktober 2019 Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden

32 60 65 73 20 39 21 48 52 33 33 31


6 | ÜBERBL I CK

MAI 5. 5. 9. 10. 10. + 11. 11. 11. 11. 11. 11. 11. 11. 12. 12. 15. 17. + 18. 18. 18. 18. 18. 18. 18. 18. 19. 19. 19. 22. 22. 22. 22. 24. 24.

Purkersdorf Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Sparbach Blockheide Gmünd Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Geras Leiser Berge Eichenhain Jauerling-Wachau Purkersdorf Waidhofen/Ybbstal Sparbach Waidhofen/Ybbstal Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Föhrenberge Purkersdorf Hohe Wand Föhrenberge Föhrenberge Purkersdorf Waidhofen/Ybbstal Purkersdorf Sparbach Falkenstein-Schwarzau Eisenwurzen Ötscher-Tormäuer

24. 24. + 25. 25. 25. 25. 25. 25. 25. 25. + 26. 26. 26. 26. 29. 30. 30.

Sparbach Purkersdorf Eisenwurzen Jauerling-Wachau Leiser Berge Leiser Berge Eichenhain Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Waidhofen/Ybbstal Purkersdorf Hohe Wand Waidhofen/Ybbstal Ötscher-Tormäuer Leiser Berge

OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Sonnenaufgang in den Ötschergräben After work im Naturpark: Blühende Schätze – Orchideen Blockheide leuchtet Wanderung auf dem Planetenweg Sternführung Geführte Wanderung: Weiße Ois & Großer Zellerhut Esel-Eisheiligenwanderung „Unterwegs mit Bonifaz & Co“ Landschaften voller Leben „Tonkünstler“ Wolfsbande Wiesenvielfalt am Buchberg Schöne Aussichten zum Muttertag OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Meditation in der Natur Lichtspektakel im Naturpark Feuer neu entdeckt Geräusche der Dunkelheit Frische Blätter bei jedem Wetter Die kleinen Wunder am Wegesrand IVV-Wanderung des 1. Mödlinger Wandervereines Achtsam Wandern Steigerlhüpfen zum Hubertushaus 47. Int. IVV-Wandertag 6. Int. Föhrenberge Marathon OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler „Grillen und Chillen“ – Ladies only So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark After work im Naturpark: Dichtung auf der Lichtung Dein Einsatz für die Natur – Streuobstwiese Feihlerhöhe Keltenwanderung Marcus und der Wolf Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Helga Eisenhut Vogelstimmenwanderung Im Bach ist nicht nur Wasser Jubiläumsfest und Anzünden des Kohlenmeilers 23. ESPA-Ötscher-Ultra-Marathon Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Das süße Gold – Besuch bei den Naturpark Bienen Meditation in der Natur Naturparkfest – Der Naturpark für Kinder Frühlingswanderung

60 73 24 65 39 19 20 21 33 42 51 55 33 60 12 66 12 21 21 22 57 61 73 57 57 60 13 61 67 70 15 22

Geführte Wanderung: Weiße Ois & Großer Zellerhut Einweihung Bergrettungshaus Ortsstelle Mitterbach Fahrten mit dem Ötscherland-Express

21 23 23

67 61 15 31 52 52 56 74 22 13 60 74 12 22 52

JUNI 1. Ötscher-Tormäuer 1. Ötscher-Tormäuer 1. Ötscher-Tormäuer


ÜBERBL I CK | 7

JUNI 1. 1. + 2. 2. 2. 2. 2.

Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau

Kräuterwanderung mit musikalischen „Schmankerln“ Jauerlinger Schmankerlmarkt Geräusche der Dunkelheit Die kleinen Wunder am Wegesrand Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Vom Denken ins Fühlen gehen: Waldbaden – Achtsamkeit im Wald 2. Purkersdorf Kräuterwanderung im Naturpark 2. Purkersdorf OPEN HOUSE im Naturparkzentrum 2. Hohe Wand Lamas und Alpakas zum Kennenlernen 7. Ötscher-Tormäuer Die Nacht auf der Alm 7. Geras Landschaften voller Leben „Das Leben am Langen Teich“ 8. Ötscher-Tormäuer Aufboiz’n in Mitterbach 8. Jauerling-Wachau Marcus und der Wolf 8. Dobersberg „Vöglein, seid ihr alle da?“ 8. Leiser Berge Wolfsbande 9. Hohe Wand Das süße Gold – Besuch bei den Naturpark Bienen 12. Waidhofen/Ybbstal Meditation in der Natur 13. Ötscher-Tormäuer Sonnenaufgang in den Ötschergräben 14. Sparbach After work im Naturpark: Kriminelle Kräuter – Tatort Pflanze 15. Ötscher-Tormäuer Welcher Halm ist auf der Alm? 15. Jauerling-Wachau Glühwürmchenabend 15. Geras Landschaften voller Leben „Tiere des Waldes“ 15. Leiser Berge Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Helga Eisenhut 15. Eichenhain Im Bach ist nicht nur Wasser 15. Falkenstein-Schwarzau Tierfütterung im Naturpark 16. Purkersdorf OPEN HOUSE im Naturparkzentrum 16. Purkersdorf Yoga im Wald 20. Ötscher-Tormäuer Auf der Alm da gab’s mal Qualm? 20. Ötscher-Tormäuer Naturparkfest – Natur(park)action 20. Dobersberg Leben im und beim Wasser 20. Sparbach Die fürstliche Wanderung 21. Waidhofen/Ybbstal Märchen und Sagen 21. Ötscher-Tormäuer Gaminger Sonnwendfeier 21. Blockheide Gmünd Sonnwendfeier 21. – 23. Landseer Berge Keltenfest 22. Waidhofen/Ybbstal Kinderfischen Wanderung auf dem Planetenweg 22. Ötscher-Tormäuer 22. Ötscher-Tormäuer Sternführung 22. Jauerling-Wachau Glühwürmchenabend 22. Sparbach Sonnwendfeier 22. Hohe Wand Sonnwendfeier ab 22. Ötscher-Tormäuer Ausstellung „Handwerkliches gestern-heute-morgen“ bis 22. September 2019 23. Heidenreichsteiner Moor Naturpark-Fest – 30 Jahre Naturpark 23. Leiser Berge Erlebniswanderung am Buschberg 26. Waidhofen/Ybbstal Meditation in der Natur 28. Ötscher-Tormäuer So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark 29. Jauerling-Wachau Glühwürmchenabend 30. Jauerling-Wachau Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden

23 33 21 22 23 32 59 60 73 21 43 24 31 40 51 74 12 24 67 24 34 43 52 56 70 60 61 24 24 40 68 13 25 39 78 13 19 20 34 68 75 25 44 52 12 22 34 31


8 | ÜBERBL I CK

JULI 1. – 5. Purkersdorf 3. 3. 5. 5. 5. 6. 6. ab 6. 7. 7. 9. 10.

Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Purkersdorf Jauerling-Wachau Falkenstein-Schwarzau Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Hohe Wand Purkersdorf Heidenreichsteiner Moor

11. 11. 12. 13. 14. 14. 14. – 19. 16. – 17. 17.

Ötscher-Tormäuer Purkersdorf Purkersdorf Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Hohe Wand Jauerling-Wachau Waidhofen/Ybbstal Heidenreichsteiner Moor

18. 18. – 20. 19. 19. – 21. 20. 20. 20. + 21. 22. – 26. 24.

Purkersdorf Jauerling-Wachau Heidenreichsteiner Moor Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau Falkenstein-Schwarzau Purkersdorf Heidenreichsteiner Moor

26. Ötscher-Tormäuer 27. 27. 27. 27. + 28. 28.

Waidhofen/Ybbstal Hohe Wand Hohe Wand Falkenstein-Schwarzau Jauerling-Wachau

28. Blockheide Gmünd

OUTDOOR ADVENTURE & ENGLISH: Sommerferienwoche mit Learning Events Geräusche der Dunkelheit Die kleinen Wunder am Wegesrand Die Nacht auf der Alm Klangwaldreise Naturpark Spechtl’n Abenteuer Wald Ausflug zum Wasser Heilende & Heilige Wege bis 31. August 2019 Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Familiensommer Purkersdorf „Ein Tag im UnterWasserReich – Hinter den Kulissen“ Kinder-Sommerprogramm Sonnenaufgang in den Ötschergräben Familiensommer Purkersdorf Naturpark-Honig Schauschleudern Fledermäuse – geheimnisvolle Jäger der Hohen Wand Gedenkgottesdienst am Schagerfeld Das süße Gold – Besuch bei den Naturpark Bienen Aktiv & Kreativ Woche am Jauerling Gute Nacht, großer Bär! „Wir machen aus einer Mücke einen Elefanten“ Kinder-Sommerprogramm Ferienspiel Gablitz: Malen mit Waldfarben Kurs Trockensteinmauern Sommer-Vollmondnacht-Fest Spitzer Marillenkirtag Abenteuer Wald Eselwanderung „Abendstund hat Gold im Mund“ Theaterspiel in Nasswald „Im Pfarrhaus is’ da Teufel los!“ WALDWOCHEN 2019: Tagescamps in den Ferien „Wir machen aus einer Mücke einen Elefanten“ Kinder-Sommerprogramm So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark Schindel machen Räuchern mit heimischen Kräutern Oh Schreck, die Wolle ist weg? Filzen mit Alpaka Wolle Theaterspiel in Nasswald „Im Pfarrhaus is’ da Teufel los!“ Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden Blockheidefest

59

Die Nacht auf der Alm Geräusche der Dunkelheit Die kleinen Wunder am Wegesrand Schmetterlingsflug um Mitternacht „Ein Tag im UnterWasserReich – Hinter den Kulissen“ Kinder-Sommerprogramm Theaterspiel in Nasswald „Im Pfarrhaus is’ da Teufel los!“ Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Ötscher Gipfelmesse

21 21 22 41 46

21 22 21 31 58 34 71 25 23 73 62 46 24 62 62 75 25 74 34 13 46 62 34 47 35 34 35 71 62 46 22 14 75 75 71 31 39

AUGUST 2. 2. 2. 2. 2.

Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Dobersberg Heidenreichsteiner Moor

3. + 4. Falkenstein-Schwarzau 4. Ötscher-Tormäuer 4. Ötscher-Tormäuer

71 23 26


ÜBERBL I CK | 9

4. Hohe Wand 5. – 9. Purkersdorf

Lamas und Alpakas zum Kennenlernen OUTDOOR ADVENTURE & ENGLISH: Sommerferienwoche mit Learning Events 8. Ötscher-Tormäuer Sonnenaufgang in den Ötschergräben 10. Ötscher-Tormäuer Wanderung auf dem Planetenweg 10. Ötscher-Tormäuer Sternführung 10. Dobersberg Basis-Workshop Fotografieren in der Natur 10. Heidenreichsteiner Moor Naturparkfest 10. Leiser Berge Kleine Krabbler ganz groß 10. – 11. Ötscher-Tormäuer Wildnis Camp – Überleben mit der Natur 14. Waidhofen/Ybbstal Biobauernhof-Tag 14. Heidenreichsteiner Moor „Ein Tag im UnterWasserReich – Hinter den Kulissen“ Kinder-Sommerprogramm 15. Kamptal-Schönberg NATUR AUF DER SPUR 15. Hohe Wand Kräutertag im Naturpark 16. Ötscher-Tormäuer Fest der Naturvermittlung 17. Ötscher-Tormäuer Haflingermarkt 17. Ötscher-Tormäuer Mit den Kindern zu den Rindern 17. Jauerling-Wachau Abenteuer Wald 17. + 18. Landseer Berge Keltentage Belebtes Dorf 18. Jauerling-Wachau Bergmesse & Bergfest am Jauerling 18. Leiser Berge Sommerwanderung 19. – 23. Purkersdorf WALDWOCHEN 2019: Tagescamps in den Ferien 20. Waidhofen/Ybbstal Pechsalbe kochen 21. Purkersdorf Familiensommer Purkersdorf 23. Ötscher-Tormäuer Märchenwanderung für Klein und Groß am Günsel 23. Heidenreichsteiner Moor „Wir machen aus einer Mücke einen Elefanten“ Kinder-Sommerprogramm 23. Sparbach After Work – Batnight 24. Falkenstein-Schwarzau Lassen wir den Wald erzählen 24. Hohe Wand Oh Schreck, die Wolle ist weg? Filzen mit Alpaka Wolle 26. – 30. Purkersdorf WALDWOCHEN 2019: Tagescamps in den Ferien 29. Purkersdorf Familiensommer Purkersdorf 30. Ötscher-Tormäuer So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark 30. Jauerling-Wachau SpitzerGrabenErleben bis 1. September 2019 31. Ötscher-Tormäuer Wanderung auf dem Planetenweg 31. Ötscher-Tormäuer Sternführung 31. Hohe Wand ORF Radio NÖ-Wandertag – Bergwelten Genusswanderung Hohe Wand im Rahmen der NÖ Landesausstellung

73 59 24 19 20 41 47 52 20 14 46 48 75 26 26 26 34 78 35 53 62 14 62 26 46 69 71 75 62 62 22 35 19 20 76

SEPTEMBER 1. Ötscher-Tormäuer 1. Ötscher-Tormäuer 1. Jauerling-Wachau 1. 1. 4. 6. 7. + 8. 7. 7. 7.

Purkersdorf Hohe Wand Waidhofen/Ybbstal Sparbach Sparbach Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau

Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Bergmesse am Tirolerkogel mit der Musikkapelle Annaberg Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Meditation in der Natur After work im Naturpark: Buchen finden – Bücher binden Erntedankfest im Augarten in Wien Bergfest auf der Gemeindealpe Kulinarisch-coole Eselwanderung „Der Geschmack der Esel“ Das große Krabbeln

23 27 31 60 73 12 69 69 27 35 36


10 | ÜBERBL I CK

7. Falkenstein-Schwarzau

Naturparkfest Schwarzau im Gebirge für die ganze Familie 8. Purkersdorf OPEN HOUSE im Naturparkzentrum 12. Ötscher-Tormäuer Sonnenaufgang in den Ötschergräben 14. Ötscher-Tormäuer Geräusche der Dunkelheit 14. Ötscher-Tormäuer Die kleinen Wunder am Wegesrand 14. Kamptal-Schönberg Spielefest – Lange Nacht der Naturparke 14. Leiser Berge Wolfsbande 14. Leiser Berge Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Helga Eisenhut 14. Falkenstein-Schwarzau Besuch bei den Bäumen 15. Ötscher-Tormäuer GeBIERgsKIRTAG 15. Purkersdorf OPEN HOUSE im Naturparkzentrum 18. Waidhofen/Ybbstal Meditation in der Natur 20. Jauerling-Wachau Klangwaldreise 20. Eichenhain Herbst im Naturpark Eichenhain – LandArt 21. Ötscher-Tormäuer Von der Hittn bis zur Kranawittn 21. Jauerling-Wachau Vom Denken ins Fühlen gehen: Waldbaden – Achtsamkeit im Wald 21. Blockheide Gmünd Lange Nacht der Naturparke 21. Heidenreichsteiner Moor Heurigen-Nachmittag und lange Nacht der Naturparke 21. Heidenreichsteiner Moor Lange Nacht der Naturparke 21. Purkersdorf Naturparkfest & Lange Nacht der Naturparke 2019 21. Sparbach Lange Nacht der Naturparke 21. Hohe Wand Lange Nacht der Naturparke 22. Leiser Berge Erlebniswanderung am Buschberg 22. Sparbach Erntedank im Naturpark 27. Ötscher-Tormäuer Die Nacht auf der Alm 27. Ötscher-Tormäuer So giftig, so heilend – Giftpflanzenwanderung durch den Naturpark 27. Eichenhain LandArt – Kunst in der Natur Familienerlebnis 28. Ötscher-Tormäuer Wanderung auf dem Planetenweg 28. Ötscher-Tormäuer Sternführung 29. Purkersdorf Kräuterwanderung im Naturpark 29. Purkersdorf OPEN HOUSE im Naturparkzentrum

71 60 24 21 22 48 51 52 72 27 60 12 31 56 27 32 39 44 47 63 69 76 52 69 21 22 55 19 20 59 60

OKTOBER 2. 5. 5. 6. 6. 6. 6. 10. 12. 12. 12. 12. 12. – 13. 13. 13. 13.

Waidhofen/Ybbstal Jauerling-Wachau Sparbach Jauerling-Wachau Purkersdorf Ötscher-Tormäuer Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Leiser Berge Leiser Berge Falkenstein-Schwarzau Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Purkersdorf Purkersdorf

Meditation in der Natur Das große Krabbeln Herbstfest Bunte Blätter im Sonnenlicht OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Sonnenaufgang in den Ötschergräben Geräusche der Dunkelheit Waldtag für Familien Wolfsbande Fotoworkshop mit dem Motto: „HERBSTZEIT – Der Maler in der Natur“ Wildnis Camp – Überleben mit der Natur Die kleinen Wunder am Wegesrand OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Walderlebnis für die ganze Familie – Herbstzauber im Naturpark (in Kooperation mit Natürlich Lernen)

12 36 69 36 60 23 73 24 21 51 51 72 20 22 60 63


ÜBERBL I CK | 11

16. 20. 25. 26. 26. 26. 26. 26. 26. 26. 26. 26. – 29. 27.

Waidhofen/Ybbstal Purkersdorf Ötscher-Tormäuer Jauerling-Wachau Jauerling-Wachau Dobersberg Heidenreichsteiner Moor Kamptal-Schönberg Leiser Berge Purkersdorf Purkersdorf Geras Jauerling-Wachau

30. Waidhofen/Ybbstal 31. Jauerling-Wachau

Meditation in der Natur OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Die Nacht auf der Alm Marcus und der Wolf Fit-mach-mit-Eselwanderung Fit Wandertag durch den Naturpark Halloween im Moor Wandertag des Union Sportvereins Schönberg Herbstwanderung Naturpark Station beim Fitmarsch 2019 Waldfest zum Nationalfeiertag Landschaften voller Leben „Abfischen am Klosterteich Vom Denken ins Fühlen gehen: Waldbaden – Achtsamkeit im Wald Meditation in der Natur Am Kraftweg unterwegs in der Nacht der Ahnen und Toten – an Halloween

12 60 21 31 36 41 45 49 53 63 64 43 32

Auf Spurensuche mit dem Wildbiologen Fotoworkshop Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Wolfsbande Meditation in der Natur Meditation in der Natur Natur(park)-Advent 2019 bis 1. Dezember 2019 Walderlebnis für die ganze Familie – Adventzauber im Naturpark Adventzauber im Gebirge Naturpark Schwarzau im Gebirge bis 1. Dezember 2019

37 69 73 51 12 12 64 64

Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Begehbarer Adventkalender Natur(park)-Advent 2019 Perchtenlauf der Kogl-Teufeln Ein „tierischer“ Kinderadvent Meditation in der Natur Meditation in der Natur Die kleinen Wunder am Wegesrand Advent in Annaberg Wintersonnenwende Wir suchen das Christkind Wolfsbande Schräger Advent in Schönberg am Kamp Joachimsberger Advent Erlebniswanderung am Buschberg Laternenwanderung zur Wintersonnwende Weihnachtswanderung durch den Naturpark mit Lamas & Alpakas

73 28 64 28 76 12 12 22 29 29 45 51 49 29 52 37 76

Auf Spurensuche mit dem Wildbiologen Laternenwanderung zum Jahresausklang

37 37

12 36

NOVEMBER 2. 2. 3. 9. 13. 27. ab 28. 30.

Jauerling-Wachau Sparbach Hohe Wand Leiser Berge Waidhofen/Ybbstal Waidhofen/Ybbstal Purkersdorf Purkersdorf

ab 30. Falkenstein-Schwarzau

72

DEZEMBER 1. 1. – 31. 5. – 8. 7. 8. 11. 13. 13. 13. – 15. 14. 14. 14. 14. + 15. 15. 15. 21. 24.

Hohe Wand Ötscher-Tormäuer Purkersdorf Ötscher-Tormäuer Hohe Wand Waidhofen/Ybbstal Waidhofen/Ybbstal Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Ötscher-Tormäuer Heidenreichsteiner Moor Leiser Berge Kamptal-Schönberg Ötscher-Tormäuer Leiser Berge Jauerling-Wachau Hohe Wand

28. Jauerling-Wachau 30. Jauerling-Wachau


© Stadt Waidhofen/Ybbs

12 | M O S T V IERT EL

Naturpark Waidhofen/Ybbstal Der Naturpark Waidhofen/Ybbstal beginnt im südwestlichen Mostviertel mitten in einem Mischwald – am Buchenberg. Durch die Ybbs ist der Naturpark mit Opponitz verbunden. Der Ybbstalradweg und viele Wanderwege bieten Spaß für die ganze Familie. 15. + 29. Mai, 12. + 26. Juni, 4. + 18. September, 2. + 16. + 30. Oktober, 13. + 27. November, 11. + 23. Dezember 2019

Meditation in der Natur Die Natur als Ort der Ruhe und Sammlung unterstützt, um mit der eigenen Tiefe in Kontakt zu kommen. Meditation ist ein Weg der inneren Erfahrung. Ort: Eckholz 5, 3340 Waidhofen a/d Ybbs Beginn: 18.30 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: www.abenteuer-spuersinn.at Kosten: Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich

18. Mai 2019

Feuer neu entdeckt Feuer ist ein faszinierendes Element und begeistert seit jeher. Bei diesem Workshop lernst du verschiedene Techniken des Feuermachens ohne Streichhölzer kennen und die Wahl des richtigen Zunders und Holzes. Entzünde dein eigenes Feuer und nimm ein selbstgebautes Feuerset mit nach Hause! Ort: Eckholz 5, 3340 Waidhofen a/d Ybbs Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 7 Stunden Kontakt: www.abenteuer-spuersinn.at Kosten: Kinder € 50,00 Anmeldung: erforderlich


M O S T V IERT EL | 13 22. Mai 2019

22. Juni 2019

Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler

Kinderfischen

Für Schulen und Kindergärten wird mittels Stationenbetrieb am Buchenberg Natur erlebbar gemacht. Im Mittelpunkt dieses jährlich stattfindenden Tages der Arten­ vielfalt stehen heuer die „Tonkünstler“. Beginn: 8.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Anmeldung: erforderlich

Wissenswertes rund um das Thema Wasser und Fische und selbst einen Fisch aus der Ybbs angeln mit den Angelfreunden Waidhofens. Ort: Stadtwehr, 3340 Waidhofen a/d Ybbs Beginn: 8.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: Forst Stadt Waidhofen Edith Zarl, T +43(0)7442/511 144 Anmeldung: erforderlich

26. Mai 2019

Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler

16. – 17. Juli 2019

Für alle Interessierten wird mittels Stationen­ betrieb am Buchenberg Natur erlebbar gemacht. Im Mittelpunkt dieses jährlich stattfindenden Tages der Artenvielfalt stehen heuer die „Tonkünstler“.

Wie es wohl ist, im Freien zu übernachten? Schlafen die Tiere auch und wo ist der Polarstern? Schnapp dir deinen Schlaf­ rucksack und komm mit in die Natur! Wir übernachten unter freiem Himmel und lauschen rund ums wärmende Lagerfeuer spannenden Geschichten.

Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 5 Stunden 21. Juni 2019

Märchen und Sagen Im heimeligen Ambiente des Waldes am Buchenberg erzählt Helmut Wittmann Märchen und Sagen.

© Stadt Waidhofen/Ybbs

Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Kultur Stadt Waidhofen Andrea Lengauer, T +43(0)7442/511 104 Kosten: € 5,00 Anmeldung: erforderlich

Gute Nacht, großer Bär!

Ort: Eckholz 5, 3340 Waidhofen a/d Ybbs Beginn: 17.30 Uhr Dauer: 10 Stunden Kontakt: www.abenteuer-spuersinn.at Kosten: Kinder € 30,00 Anmeldung: erforderlich


14 | M O S T V IERT EL 14. August 2019

Biobauernhof-Tag Erlebnistag am Biobauernhof! Gemeinsam mit Bauer Herbert und Bäuerin Renate erkunden wir die bio­logische Landwirtschaft. Ort: Konradsheim 29 3340 Waidhofen a/d Ybbs Kontakt: Herbert Hörndler vulgo Reitbauer T +43(0)7442/538 03 Kosten: Kinder € 5,00 Anmeldung: erforderlich 20. August 2019

Pechsalbe kochen

© Stadt Waidhofen/Ybbs

Pechsalbe – uraltes Wissen neu entdecken – vom Harz-Sammeln bis zur fertigen Salbe. Ort: Treffpunkt: Gasthaus Grasberg Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: Maria Kleindessner T +43(0)650/352 84 98 Kosten: Erwachsene € 5,00 Anmeldung: erforderlich

27. Juli 2019

Schindeln machen Holzschindeln werden schon viele tausend Jahre zum Abdichten von Häusern ver­ wendet und sind gerade heute wieder gern gesehen. Martin Six zeigt, wie es geht. Ort: Waidhofen – Buchenberg Schwammerlplatz Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 7 Stunden

Kontakt Naturpark Waidhofen/Ybbstal Oberer Stadtplatz 28 3340 Waidhofen a/d Ybbs www.waidhofen.at/naturpark Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Westbahn – Amstetten Hbf. umsteigen – mit der Rudolfsbahn bis Waidhofen/Ybbs – umsteigen in die „Citybahn Waidhofen“ – Haltestelle Schillerpark – Wanderweg zum Naturpark (ca. 5 Min.)


M O S T V IERT EL | 15

Naturpark Eisenwurzen Niederösterreich Abwechslungsreiche landschaftliche Besonderheiten bieten im rund 5000 ha großen Naturpark Angebote für Klein und Groß. Sowohl der Ruhesuchende, als auch der Bewegungshungrige findet hier das passendes Erlebnis. Wanderwege, liebliche Almen, atemberaubende Berggipfel­panoramen, genussreiche Mountainbiketouren, kristallklare Ybbs, Ybbstalradweg, Kräutergarten, Schau-Hammerschmiede, Erlebnisraum Königsberg mit Bikepark und Skigebiet. 24. Mai 2019

auf Anfrage

„Grillen und Chillen“ – Ladies only

Barfußwandern mit Sunset-Yoga

Unter der Anleitung von Fleischsommeliére, Grilltrainerin und Vizestaatsmeisterin 2018, Michaela Obergmeiner wird gemeinsam vorbereitet, gegrillt und genossen. Dieses Jahr exklusiv für DAMEN. Verarbeitet werden Naturparkspezialitäten, wie z.B. Fleisch der Schlachtgemeinschaft Hohenlehen oder Ybbstalwild. Essen und Getränke sind inkludiert. Ort: Krenngraben 48, 3343 Hollenstein Beginn: 15.00 Uhr Dauer: 5 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Michaela Obergmeiner Kosten: Erwachsene € 80,00 Anmeldung: erforderlich 25. Mai 2019

Keltenwanderung Auf den Spuren der Kelten über den Almweg zur Kitzhütte und Turnhöhe, Ziel ist ein spezielles Naturdenkmal, die Felszeichen der Kelten Ort: GH Jagersberger Sattel 4, 3343 Hollenstein Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Rudi Jagersberger Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich

Auf der Promau geht es auf leisen Sohlen durch die Natur. Nimm sie mit allen Sinnen bewusst wahr und genieße den Naturpark beim Barfußwandern mit Sunset/Sunsrise Yoga inkl. Entspannungstee. Mindestalter 10 Jahre. Ort: 3343 Hollenstein Beginn: 19.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 8,00 Anmeldung: erforderlich


16 | M O S T V IERT EL

auf Anfrage

auf Anfrage

Barfußwandern mit Sunrise-Yoga

Familiennachmittag am Biobauernhof

Auf der Promau geht es auf leisen Sohlen durch die Natur. Nimm sie mit allen Sinnen bewusst wahr und genieße den Naturpark beim Barfußwandern mit Sunset/Sunsrise Yoga inkl. Entspannungstee. Mindestalter 10 Jahre.

Gemeinsam am Hof oder im Wald einen unvergesslichen Nachmittag verbringen!

Ort: 3343 Hollenstein Beginn: 7.30 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 8,00 Anmeldung: erforderlich

Ort: 3343 Hollenstein Dauer: 2 – 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen www.schuleambauernhof.at Kosten: 2 Erwachsene + max. 5 Kinder € 60,00, jedes weitere Kind € 5,00 Anmeldung: erforderlich auf Anfrage

Walderlebnis auf Anfrage

Kindergeburtstag am Biobauernhof Verbring gemeinsam mit deinen Freunden einen unvergesslichen Nachmittag auf dem Biobauernhof der Familie Hinterramskogler. Ein spannender Tag mit wunderbaren Erlebnissen, richtig viel Spaß und eine g’schmackige Bauernjause warten auf euch! Ort: 3343 Hollenstein Dauer: 3 – 4 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen www.schuleambauernhof.at Kosten: für max. 10 Kinder € 80,00 jedes weitere Kind € 5,00 Anmeldung: erforderlich

Gemeinsam riechen, staunen, fühlen und schmecken! Unter diesem Motto steht das dreistündige Naturprogramm. Begleitet werdet ihr von einer Waldpädagogin, die das Programm auf die jeweilige Jahreszeit abstimmt. Ort: 3343 Hollenstein Dauer: 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Renate Schmid Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich


M O S T V IERT EL | 17 auf Anfrage

Kitzhüttenalmtour mit e-bikes Wir fahren runter nach Hollenstein und weiter entlang des romantischen Hammerbachtales zum Wentsteinhammer. Nach einer Rast und einer Besichtigung der Überreste des einstigen Hammerwerkes fahren wir stetig bergauf. Vorbei am Jagdhaus Sandgraben und der Wildfütterung geht’s hoch bis auf 1300 m zur Kitzhütte. Dort wird „aufgetankt“, danach gehts zurück zu den Königsbergliften. Ort: E-Mobility Verleihstation Sattel 4, 3343 Hollenstein Dauer: 4 – 5 Stunden Kontakt: E-Mobility Verleihstation, koenigsberg@emobility.co.at T +43(0)664/953 44 06 Kosten: Erwachsene € 50,00 (e-mountainbike + Guide) Anmeldung: erforderlich auf Anfrage, Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben (Dezember – März)

Königsbergüberquerung Königsbergüberquerung nach Göstling, gute Kondition erforderlich, Getränke und Jause müssen selbst mitgenommen werden, Schneeschuhe und Stöcke sind vorhanden, Verleih € 3,00. Ort: GH Jagersberger Sattel 4, 3343 Hollenstein Beginn: 5.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Rudi Jagersberger Kosten: Erwachsene € 6,00 Anmeldung: erforderlich

auf Anfrage, Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben (Dezember – März)

Nachtwanderung zum Kräutergarten mit Griessterz und Glühmost Wir wandern durch den verschneiten Wald bis zum Kräutergarten, wo es Griessterz und Glühmost gibt. Schneeschuhe und Stöcke sind vorhanden, Leihgebühr € 3,00. Ort: GH Jagersberger Sattel 4, 3343 Hollenstein Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Rudi Jagersberger Kosten: Erwachsene € 14,00, Kinder € 7,00 Anmeldung: erforderlich auf Anfrage, Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben

„Wildwuchs“ für den Suppentopf Wir wandern durch die Natur, entdecken das erste zarte Grün, lernen die verschiedenen Kräuter für die „Neunstärke“ oder „Grüne Suppe“ – die traditionelle Gründonnerstagsuppe/Frühjahrskur-Suppe – kennen und erfahren allerhand Wissenswertes über die Stärken unserer Wildkräuter. Ort: 3343 Hollenstein Dauer: 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Renate Schmid Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich


18 | M O S T V IERT EL auf Anfrage, Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben (Dezember – März)

Winterwanderung zur Turnhöhe Winterwanderung zur Turnhöhe, Jause und Getränke müssen selbst mitgenommen werden. Schneeschuhe und Stöcke sind vorhanden, Verleih € 3,00. Ort: GH Jagersberger Sattel 4, 3343 Hollenstein Beginn: 8.00 Uhr Dauer: 5 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Rudi Jagersberger Kosten: Erwachsene € 6,00 Anmeldung: erforderlich auf Anfrage, Termin wird auf der Homepage bekanntgegeben (Dezember – März)

Spuren im Schnee Was frisst ein Fuchs? Wie hoppelt ein Hase? Spielerisch entdecken Kinder die Spuren der Tiere im Schnee. Am Ende der spannenden Entdeckungsreise durch den Naturpark wartet eine Stärkung in der Lohhütte. Ort: 3343 Hollenstein, Parkplatz Promau Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen Renate Schmid Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 5,00 Anmeldung: erforderlich

Juli und August auf Anfrage

Flying Tent – schwebend übernachten Erleben Sie eine Übernachtung der besonderen Art im Hängemattenzelt. Ort: 3343 Hollenstein Kosten: Erwachsene € 30,00 Anmeldung: erforderlich Juni bis September auf Anfrage

Ybbs-Flusswandern Es ist ein wunderschönes Gefühl, zum ersten Mal mit einem Schlauchkanu oder Kajak loszuziehen. Genieße gemeinsam mit Freunden und Familie die herrliche Landschaft aus der Flussperspektive. Alle Teilnehmer werden mit Boot, Paddel, Schwimmweste und Helm ausgestattet. Den richtigen Umgang mit dem Boot lernen auch Ungeübte von erfahrenen Wildwasserlehrern. Mindestalter 6 Jahre – zusätzlich gute Schwimmkenntnisse erforderlich. Ort: 3343 Hollenstein Dauer: 2 – 3 Stunden Kontakt: Naturpark Eisenwurzen www.kajakshop.at Kosten: Erwachsene € 25,00, Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich

Kontakt

W IN TE RS AI SO N

Keine Wintersperre! ­nissen Bei winterlichen Verhält begehbar! nicht alle Wanderwege

Verein Naturpark Eisenwurzen Niederösterreich Walcherbauer 2 3343 Hollenstein an der Ybbs T +43(0)7445/218 21 info@hollenstein.at www.naturpark-eisenwurzen.at www.hollenstein.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit der Westbahn bis Amstetten – mit der Rudolfsbahn bis Waidhofen/Ybbs – weiter mit dem Bus Mostviertel Linie MO 1 bis Großhollenstein Taxi Rettensteiner: T +43(0)7445/222 +43(0)664/159 78 31


M O S T V IERT EL | 19

Naturpark Ötscher-Tormäuer Der Ötscher, Wahrzeichen des Mostviertels, bildet mit dem größten Naturpark Nieder­­ österreichs ein gewaltiges Landschaftsschauspiel. Mit imposanten Schluchten, stillen Wäldern und sprudelnden Gewässern, vielen Wildtieren, seltenen Pflanzenarten und den Ötschergräben als „Grand Canyon“ Österreichs bietet er ein unvergessliches Naturerlebnis. 13. + 14. April 2019

Ostermarkt in der Kartause Gaming Hobbykünstler aus nah und fern präsentieren Osterdekorationen, verschiedenste bemalte Eier sowie Bastel- und Geschenk­ideen! KunstHANDwerke aus Keramik, Glas, Edelsteinen und vielen anderen Materialien können bestaunt und auch erworben werden. Am Sonntag um 15.00 Uhr findet wieder das beliebte Osternesterlsuchen mit den kleinen Besuchern statt! Ort: 3292 Gaming, Kartause 1 Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 8 Stunden Kontakt: Kartause Gaming T +43(0)7485/984 66 office@kartause-gaming.at Kosten: Freier Eintritt!

13. + 27. April, 11. Mai, 22. Juni, 10. + 31. August, 28. September 2019

Wanderung auf dem Planetenweg Erwandern Sie in nur 4,5 Kilometern unser gesamtes Sonnensystem – von der Sonne zum Neptun – und lassen Sie sich von einem wahren Sternkenner begleiten! Ort: Gemeindeamt Puchenstuben Christian Haller Straße 1, 3214 Puchenstuben Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 4,00 Anmeldung: erforderlich


20 | M O S T V IERT EL 13. + 27. April, 11. Mai, 22. Juni, 10. + 31. August, 28. September 2019

27. – 28. April, 10. – 11. August, 12. – 13. Oktober 2019

Sternführung

Wildnis Camp – Überleben mit der Natur

In nur wenigen Regionen Europas zeigt sich die Milchstraße noch in ihrer vollen Klarheit. Weit weg von urbaner Lichtverschmutzung gehört Puchenstuben zu jenen 10 % wo der Blick in den Sternenhimmel noch ungetrübt ist. Lassen Sie sich davon beeindrucken! Ort: Hallerstuben, Christian Haller Straße 2 3214 Puchenstuben Beginn: 19.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 4,00 Anmeldung: erforderlich 18. April 2019

Fackel basteln und Fackelwanderung Gemeinsam mit einer Umweltpädagogin vom Naturpark Ötscher-Tormäuer kann sich jedes Kind eine eigene Fackel basteln. Bei einer kleinen Wanderung werden diese Fackeln anschließend getestet und entzündet. Ort: Altes Musikheim – Dorfplatz Mitterbach Beginn: 15.00 Uhr

Lernen Sie, wie man ohne moderne Hilfsmittel ein Feuer entfacht und wie man eine Schutzbehausung ohne Werkzeug baut. Sie werden in die Kunst des Spurenlesens eingeführt, lernen sich lautlos im Wald zu bewegen und vieles mehr. Wenn Sie auf der Suche nach einer tieferen Verbindung zur Natur sind und nach Fertigkeiten, die Ihnen helfen, im Einklang in und mit ihr zu leben, dann sind Sie bei Heribert Faschingleitner goldrichtig. Ort: Schäftalstraße 7, 3294 Langau Beginn: 9.00 Uhr Kosten: Erwachsene € 150,00 Anmeldung: erforderlich 1. Mai – 26. Oktober 2019 jeden Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag

Sammelführung im Naturpark Planen Sie eine Wanderung durch die Ötschergräben? Interessiert es Sie, wie dieses Schluchtensystem entstand oder welches die giftigste Pflanze im Naturpark ist? Dann lassen Sie sich auf dem ersten Wegstück Ihrer Wanderung von einem Einheimischen begleiten, genießen Sie nach ca. 30 Minuten den Blick vom Kaiserthron und erkunden Sie dann auf eigene Faust eine der faszinierendsten Landschaften Österreichs. Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00 Kinder € 7,50


M O S T V IERT EL | 21 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. August, 27. September, 25. Oktober 2019 Die Sterne funkeln, der Mond scheint, in der Ferne bimmelt eine Kuhglocke. Die Nacht auf dem Hochbärneck ist ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein. Eine Alm wie im Bilderbuch – mit Weidevieh, Wiesenblumen und einer herrlichen Aussicht auf die umliegenden Berge. Nach einer zünftigen „Oimjausn“ geht es mit Einbruch der Dunkelheit los: Geschichten über die Alm begleiten die Erkundungstour durch die bizarre Nachtlandschaft. Die Tiere besuchen, die Ruhe spüren und anschließend müde ins Almhaus-Bett sinken. Eine gute Nacht! Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 3. Mai 18.00 Uhr 7. Juni + 5. Juli 19.00 Uhr 2. August 18.30 Uhr 27. September 16.30 Uhr 25. Oktober 16.00 Uhr Dauer: 14 Stunden Kosten: Erwachsene € 33,00, Kinder € 16,00 Exkl. Nächtigung und Jause! Anmeldung: erforderlich 11. Mai, 1. Juni 2019

Geführte Wanderung: Weiße Ois & Großer Zellerhut Welche Geheimnisse und Schätze im ÖTSCHER:REICH verborgen sind, die man nicht auf den ersten Blick erkennt, erfahren Sie auf einer geführten Wanderung mit unserer geprüften Wanderführerin Gigi Eberhart. Lassen Sie sich von der quirligen Naturliebhaberin entführen und von der herrlichen Berg- und Naturlandschaft der Voralpen verzaubern. Alpine Grundausrüstung erforderlich! Ort: Neuhaus, Parkplatz bei der Kirche (bei Bedarf kann ein gemeinsamer Transport von Mitterbach nach Neuhaus organisiert werden) Dauer: 5 3/4 Stunden (900 hm, 15 km) Kontakt: Gigi Eberhart, T +43(0)664/513 21 72 TeilnehmerInnenzahl: 4 – 10 Personen

© weinfranz.at

Die Nacht auf der Alm

18. Mai, 2. Juni, 3. Juli, 2. August, 14. September, 12. Oktober 2019

Geräusche der Dunkelheit Ein Abenteuer in die Nacht hinein – bei Vollmond hell erleuchtet, bei Neumond in völliger Finsternis unter einem unendlichen Sternenhimmel. Vielleicht hören wir ja das Fiepsen der Rehe, das Röhren eines Hirsches oder den klagenden Ruf eines Waldvogels. Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 19.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 20,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich 18. Mai 2019

Frische Blätter bei jedem Wetter Willkommen auf dem Balkon der Region! Umgeben von der herrlichen Bergkulisse erklärt ein Einheimischer alles was es über die Alm zu wissen gibt. Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,50


22 | M O S T V IERT EL 18. Mai, 2. Juni, 3. Juli, 2. August, 14. September, 13. Oktober 2019

Die kleinen Wunder am Wegesrand „Wer rennt, siacht nix!“ Dieser weise Spruch ist das Motto der Sinneswanderung. Beim Weg durch die eindrucksvolle Natur bleibt ausreichend Zeit zu riechen, zu fühlen, zu schmecken und zu spüren. So hinterlassen die kleinen Wunder am Wegesrand die größten Eindrücke. Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 13.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 20,00, Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich 24. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 30. August, 27. September 2019

So giftig, so heilend – Giftpflanzen­ wanderung durch den Naturpark Welches ist die giftigste Pflanze im Naturpark? Welche saftige Beere wurde schon im Mittelalter als Schönheitsmittel verwendet? Welche heimische Pflanze ist heilend, welche tödlich? Oder kann sie auch beides sein? Eine spannende Gratwanderung auf den Kaiserthron – für Einsteiger und passionierte Pflanzenliebhaber. Spektakulärer Blick in die Ötschergräbenschlucht und Giftpflanzen-Skript für Zuhause inklusive. Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 25,00, Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich

25. + 26. Mai 2019

23. ESPA-Ötscher-Ultra-Marathon Der 23. ESPA-ÖTSCHER-ULTRA-MARATHON zählt zu den weltweit schönsten Abenteuer­ läufen (Zitat aus „Running“ und „aktiv Laufen“) und findet im Naturpark Ötscher Tormäuer mit Start und Ziel in Lackenhof am Ötscher statt! Ort: Start und Ziel: Arena Ötschertreff 3295 Lackenhof Beginn: Samstag 9.00 Uhr Sonntag 10.00 Uhr Kontakt: Herbert Egger T +43(0)7485/988 58 oetschermarathon@gmail.com www.oetschermarathon.at Kosten: Freier Eintritt! Anmeldung: nein (Ausnahme Läufer) 30. Mai 2019

Naturparkfest – Der Naturpark für Kinder Bei einer Entdeckungsreise können große und kleine Besucher einige Geheimnisse im Naturpark Ötscher-Tormäuer lüften! Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 4 Stunden


M O S T V IERT EL | 2 3 1. Juni 2019

1. Juni 2019

Einweihung Bergrettungshaus Ortsstelle Mitterbach

Kräuterwanderung mit musikalischen „Schmankerln“

Nach dem umfangreichen Umbau des Bergrettungshauses in Mitterbach sind die Arbeiten abgeschlossen. Das kann nun gemeinsam gefeiert werden. Im Rahmen einer kleinen Festlichkeit können die Gäste das Haus besichtigen und sich nützliche Informationen aus direkter Quelle holen.

Ca. dreistündige Wanderung mit Univ. Prof.Dr. Wolfgang Kubelka. Keine großen Anforderungen, aber Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich. Regenschutz bitte mitnehmen.

Ort: Bergrettungshaus Mitterbach Seestraße 47, 3224 Mitterbach am Erlaufsee Beginn: 10.30 Uhr Festakt 11.00 Uhr ökumenischer Wortgottesdienst

Ort: Annaberg, Sonnseite Beginn: 13.30 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kontakt: Kultur-und Geschichstgemeinschaft Tannberg, T +43(0)664/162 01 71 claudia.kubelka@gmx.at Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten!

1. Juni 2019

Fahrten mit dem Ötscherland-Express Genießen Sie eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn mit Dampf- und Diesellokomotiven! Trestleworkbrücken dienen als beliebte Fotomotive und Nikolofahrten im Dezember sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung!

© weinfranz.at

Ort: 3291 Kienberg Beginn: Jeweils Samstag & Sonntag ab 1. Juni 2019 bis Ende September 2019 Nikolofahrten am 7. & 8. Dezember 2019 Kontakt: Mostviertel Tourismus Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs T +43(0)7482/204 44 info@mostviertel.at

2. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September, 6. Oktober 2019

Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Gleich dem Erstbesteiger des Ötschers Charles de l’Écluse, genannt Clusius, erklimmen Sie in Begleitung eines Naturvermittlers den 1893 Meter hohen Gipfel. Dabei erfahren Sie vieles über die botanischen Besonderheiten des Ötschers wie auch über das Leben in der Region. Ort: Talstation Großer Ötscher Weitental 51, 3295 Lackenhof Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 17,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich


24 | M O S T V IERT EL 8. Juni 2019

Aufboiz’n in Mitterbach Endlich ist es auch im Mariazeller Land soweit: Die Blumen blühen, die Sonne lacht vom Himmel und die Wiesen leuchten in den buntesten Farben. Kein Grund zum Feiern? In Mitterbach schon – wir starten am 8. Juni in die Sommersaison! Und wo kann man den Tag besser beginnen als auf der Alm? Programm: 10.00 Uhr Aufboi’zn auf der Gemeindealpe (Live Musik). Am Nachmittag Platzkonzert Musikverein Mitterbach am Dorfplatz. „Der Maibaum fällt“ Dorfplatz Mitterbach. 20.30 Uhr Sommer-Opening in der Panoramabar „Das Ko’eck“ mit Live-Musik Ort: Gemeindealpe / Dorfplatz /  Panoramabar Beginn: 10.00 Uhr 9. Mai, 13. Juni, 11. Juli, 8. August, 12. September, 10. Oktober 2019

Sonnenaufgang in den Ötschergräben

15. Juni 2019

Welcher Halm ist auf der Alm? Auf der Alm am Hochbärneck mit blühenden Wiesenblumen und dem Geläute der Kuhglocken erhalten Sie einen Einblick in die Pflanzenwelt der Alm. Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,50 20. Juni 2019

6.00 Uhr am Morgen: letzte Nebelschwaden ziehen über die Wiesen, Vögel singen erste Töne. Auf in die Ötschergräben! Dort warten eindrucksvolle Schluchten, tosende Wasserfälle und ein ganz besonderes morgendliches Schauspiel: die aufgehende Sonne taucht die Felswände in ein sanftes Rot und begleitet die Wanderer auf ihrem Weg zum Mirafall. Zeit zum Staunen und Genießen und für eine echte Holzknechtjause, bevor es hinauf zur Mariazellerbahn und zurück nach Wienerbruck geht. Guten Morgen!

Auf der Alm da gab’s mal Qualm?

Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 6.00 Uhr Dauer: 5 Stunden Kosten: Erwachsene € 44,00, Kinder € 22,00 Anmeldung: erforderlich

20. Juni 2019

Bei der Wanderung über den Almboden am Hochbärneck erfahren Sie von einem Einheimischen vieles über die Almwirtschaft und welche Rolle das Feuer am Hochbärneck spielte. Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,50

Naturparkfest – Natur(park)action An diesem Tag ist der Naturpark ausnahmsweise nicht ganz so ruhig, denn Spaß und Action sind rund um den See und in der Schlucht garantiert! Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 4 Stunden


M O S T V IERT EL | 25 21. Juni 2019

Gaminger Sonnwendfeier Das Jugendorchester Gaming – JOE – unterhält Sie mit gewohnt schwungvollen Melodien und verkürzt Ihnen die Zeit bis zum großen Feuerwerk um 22.00 Uhr! Ort: 3292 Gaming, Freibadparkplatz Ötscherlandbad Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: MV Obmann Andreas Fallmann T +43(0)660/485 23 43 Kosten: Freier Eintritt! 22. Juni – 22. September 2019

Ausstellung „Handwerkliches gestern-heute-morgen“ Zukunftsaspekt, mögliche Chancen, neue innovative Ideen, potenzielle neue/alte Berufsideen ohne das Bestehende außer Acht zu lassen und ohne auf Bewährtes und Traditionelles aus der Vergangenheit zu vergessen. Ort: Annaberg, Altes Gemeindehaus Dauer: Samstag, Sonn- und Feiertag sowie am 26. Juli von 10.00 bis 17.00 Uhr und gegen Voranmeldung Kontakt: Kultur-und Geschichstgemeinschaft Tannberg, T +43(0)664/162 01 71 claudia.kubelka@gmx.at Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten!

6. Juli – 31. August 2019 Jeden Samstag

Heilende & Heilige Wege Den bekannten St. Sebastiani Pilgerweg säumen Kreuzwegstationen mit Kräutergärten nach altem Brauch. Bei der Führung erfahren Sie viel über deren Wirkung und Anwendung aus der traditionellen euro­ päischen Medizin. Als Abschluss gibt es noch einen Rundgang in der Apotheke „Zur Gnadenmutter“. Ort: Apotheke zur Gnadenmutter Hauptplatz 4, 8630 Mariazell Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 8,00 Anmeldung: erforderlich 14. Juli 2019

Gedenkgottesdienst am Schagerfeld Zum Gedenken an die Besiedelung des Ötschergebietes durch evang. Holzknechte im 18. Jh. wird am geschichtsträchtigen Gedenkplatz „Schagerfeld“ ein Gedenk­ gottesdienst gefeiert. Ort: Schagerfeld „St. Johann in der Wüste“ Ötscherstraße, 3224 Josefsrotte Beginn: 10.00 Uhr


26 | M O S T V IERT EL 17. August 2019

Haflingermarkt

© Fred Lindmoser

Festprogramm: 10.00 Uhr Beginn des Festzuges bei Fam. Hollerer (Laimer) über Joachimsberg. 10.30 Uhr Eintreffen des Festzuges am Festplatz. 11.00 Uhr Ökumenischer Berggottesdienst mit der Annaberger Trachtenkapelle, anschließend Reitersegen sowie Vorführungen verschiedener Reitergruppen, Pferdevorführungen, Schaubesprechung und Verkauf. Quizspiel: 3 Haflingerfohlen als Hauptpreise. Für kulinarische Köstlichkeiten ist bestens gesorgt! Bauernmarkt! Ort: Annaberg, am Joachimsberg Beginn: 10.00 Uhr Kontakt: T +43(0)2728/348 schaglhof@aon.at, www.schaglhof.at

4. August 2019

17. August 2019

Ötscher Gipfelmesse

Mit den Kindern zu den Rindern

Die schon zur Tradition gewordene Messe beginnt um 11.00 Uhr am Gipfel des Großen Ötschers und wird musikalisch von Musikanten der Trachtenkapelle Lackenhof umrahmt. Liftbetrieb an diesem Tag schon ab 8.00 Uhr! Bei Schlechtwetter findet die Hl. Messe um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche Lackenhof statt!

Auf der Alm am Hochbärneck tummelt sich das Weidevieh. Mit einem Ein­ heimischen kann sich jede/r den Kühen nähern und nebenbei noch vieles über diese Tiere und die Alm lernen.

Ort: 3295 Lackenhof, Am Ötscher Beginn: 11.00 Uhr am Gipfel des Großen Ötschers Dauer: 1 Stunde Kontakt: Ötscher Tourismusverband T +43(0)7480/200 20, info@lackenhof.at www.ybbstaler-alpen.at/lackenhof-gaming Kosten: Freier Eintritt! 16. August 2019

Fest der Naturvermittlung NaturvermittlerInnen von nah und fern sind eingeladen ihr Wissen zu teilen und uns die Natur zu vermitteln! Ort: Ötscher-Basis Wienerbruck Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 4 Stunden

Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,50 23. August 2019

Märchenwanderung für Klein und Groß am Günsel Abendliche Wanderung durch Wald, Wiese und Schlucht, mit spannenden Geschichten aus alten Zeiten. Ort: Treffpunkt vor dem Gemeindehaus Annaberg, bei jedem Wetter Beginn: 18.30 Uhr Kontakt: Kultur- und Geschichts­gemeinschaft Tannberg T +43(0)664/162 01 71 claudia.kubelka@gmx.at Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten!


M O S T V IERT EL | 27 1. September 2019

15. September 2019

Bergmesse am Tirolerkogel mit der Musikkapelle Annaberg

GeBIERgsKIRTAG

Bergwanderung zur Bergmesse am Tiroler­ kogel (1377 m) mit herrlichem Rundblick ins Ötscherland. Der Annaberger Hausberg, der seinen Namen von Tiroler Holzknechten hat, gilt als ausgezeichneter Aussichtsberg. Der Schneeberg ist von hier aus genauso zu bewundern wie der Hochschwab oder die Gesäuseberge. Nicht zu vergessen natürlich der Ötscher, der dem Land rundum seinen Namen gibt. Das Annaberghaus am Gipfel ist das ganze Jahr hindurch bewirtschaftet. Ort: Annaberg, Tirolerkogel Beginn: 10.30 Uhr 7. September 2019

Bergfest auf der Gemeindealpe Ort: Gemeindealpe Beginn: 11.00 Uhr

Alles dreht sich um’s BIER: mit BIERSchmankerln und allerlei Kunstvollem von regionalen Künstlern! Geschäfte warten mit vielen Kirtagsaktionen! Ort: 3292 Gaming Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 8 Stunden Kontakt: Pro Gaming Obmann Thomas Czihak, T +43(0)7485/972 39 Kosten: Freier Eintritt! 21. September 2019

Von der Hittn bis zur Kranawittn Bei dieser Wanderung über die wunderschöne Alm am Hochbärneck wird nicht nur ein Einblick in die Fauna und Flora der Alm gegeben sondern auch das Geheimnis hinter der Kranawittn gelüftet. Ort: Almhaus am Hochbärneck Anger 23, 3283 St. Anton an der Jeßnitz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,50


28 | M O S T V IERT EL 1. – 31. Dezember 2019

7. Dezember 2019

Begehbarer Adventkalender

Perchtenlauf der Kogl-Teufeln

Vom Gasthaus Sägemühle bis zur hinteren Schmelz erstreckt sich über ca. 90 Häuser und 2 km ein begehbarer Adventkalender. Im Zufallsprinzip werden 24 Fenster zu­ geteilt. Jedes dieser 24 Häuser gestaltet ein von der Straße aus gut sichtbares Adventfenster das von 16.00 bis 22.00 Uhr beleuchtet ist.

Anfang Dezember bricht die Hölle über Annaberg herein, wenn der mittlerweile schon legendäre Perchtenlauf der KogelTeufeln über die Bühne geht. Böse Teufel treiben ab ca. 19.30 Uhr ihr Unwesen und alle die nicht brav waren sollen sich gut verstecken. Die Show der Teufel (mit viel Feuer, schauriger Musik und Stunts) sorgt für Stimmung, die auch bei eisigen Temperaturen höllisch einheizt. Für Glühwein, heiße Getränke und das leibliche Wohl während der Show sorgen die Vereine und die Wirte von Annaberg.

Ort: 3222 Schmelz

W IN TE RS AI SO N 30. April 2020

bis Von 1. November 2019 im Naturpark sind alle Wanderwege ststraßen und gesperrt. Straßen, For ter bewirtschafte­ Win im ie sow Skipisten Ter zerhaus das wie te Einrichtungen, und das Almhaus auf der Gemeindealpe geöffnet. Hochbärneck, bleiben ung szeiten Öffn s: hau utz Ötschersch pen.at/ unter ww w.ybbstaler-al lackenhof-gaming

Ort: 3222 Annaberg, Ortszentrum Beginn: 19.30 Uhr Kontakt: Roland Widmayer T +43(0)660/490 20 54 rolandwidmayer@gmail.com Kosten: freie Spende


M O S T V IERT EL | 29 13. – 15. Dezember 2019

Advent in Annaberg Erleben Sie Advent wie er einmal war, abseits von Trubel, in dem idyllischen Urlaubsort Annaberg der Mostviertler Alpen. Stimmungsvolles Adventkonzert, Adventmarkt mit regionalen Produkten, Puppen­ theater, Mostviertler Mundartgedichten. Ort: 3222 Annaberg Kontakt: Kulturverein Annaberg T +43(0)664/162 01 71 claudia.kubelka@gmx.at 14. Dezember 2019

Wintersonnenwende Die Naturfreunde laden zur LaternenWanderung ein. Wir wandern von Gasthof Sägemühle zur Wintersonnwendfeier auf die Eisbahn. Ort: 3222 Schmelz Treffpunkt: Gasthof Sägemühle Beginn: 18.00 Uhr Kontakt: Naturfreunde Annaberg naturfreunde.anna@ready2web.net 15. Dezember 2019

Joachimsberger Advent Lassen Sie sich einstimmen auf einen ruhigen und besinnlichen Advent mit der Kultur- und Geschichtsgemeinschaft Tannberg. Ort: Kirche am Joachimsberg Beginn: 15.00 Uhr Kontakt: Kulturverein Annaberg T +43(0)664/162 01 71 claudia.kubelka@gmx.at Kosten: freie Spende

Kontakt Naturpark Ötscher-Tormäuer Naturparkzentrum Ötscher-Basis Langseitenrotte 140 3223 Wienerbruck T +43(0)2728/211 00 info@naturpark-oetscher.at www.naturpark-oetscher.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit der Mariazellerbahn von Mariazell oder St. Pölten


30 | D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH

Naturpark Jauerling-Wachau 960 Meter ragt der Jauerling als Sonnendach der Wachau empor. Er verbindet das UNESCOWeltkulturerbe Wachau mit dem Waldviertel. Sonnige Weingärten, natürliche Buchenwälder, malerische Burgen und Schlösser sowie der Blick auf die frei fließende Donau formen diese reizvolle Landschaft. Im Naturparkhaus erwarten Sie regionale Spezialitäten – ein Genuss für alle Sinne. 1. April – 15. November 2019

1. April – 1. November 2019

Und über uns der weite, weite Himmel: die Jauerlinger Gipfelrunde

Riedenwanderung mit Weinverkostung

Gemeinsam mit Anna und Peter genießen Sie den Spaziergang am höchsten Berg der Donau zwischen der Bergstation, der Aussichtswarte und dem Naturparkhaus. Die kostenlose App zum Wanderweg führt die Besucher mit Anna und Peter zu zehn verschiedenen Stationen. Wir empfehlen Kopfhörer! Ort: Stauferhütte/Aussichtswarte Wiesmannsreith 9, 3643 Maria Laach Dauer: 1,5 Stunden

Eine Wachau-Hiatin führt Sie bei einer gemütlichen Wanderung in die Weingärten des Spitzer Grabens. Sie verkosten und genießen zwei Weinproben und für Nicht-Weintrinker gibt es immer Wasser und Traubensaft. Ort: Bio Winzerhof zum Kellermandl Vießling 27, 3620 Spitz an der Donau Beginn: nach Vereinbarung Dauer: ca. 2 – 3,5 Stunden Kontakt: T +43(0)664/454 55 96 kellermandl@outlook.com Kosten: Erwachsene € 15,00 Kinder von 6 bis 15 Jahren € 7,00 Anmeldung: erforderlich


D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH | 31 12. April, 5. Juli, 20. September 2019

Klangwaldreise Sie bewegen sich mit Christina Foramitti durch den Wald, erforschen die Natur und ihre Veränderung durch die Jahreszeiten, lernen Neues über Tiere und Pflanzen. Entdecken die Klänge des Waldes und suchen Materialien, mit denen Sie dann selber Klänge und Rhythmen erzeugen, und diese mit Ihrem Gesang begleiten. Ort: Mödelsdorf, 3644 Emmersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Christina Foramitti T +43(0)676/300 43 22 christina.foramitti@gmx.at www.klangmusaik.at Kosten: Kinder € 38,00 Anmeldung: erforderlich 14. April 2019

Palmeselwanderung Spaß und Gaudi ist mit der acht-köpfigen Eselbande garantiert – und jeder staunt, was alles in den Langohren steckt! Ort: Pömling 13, 3644 Emmersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)660/391 14 65 anita.brunner75@gmail.com www.eselabenteuer.com Kosten: Erwachsene € 22,00, Kinder € 11,00 Anmeldung: erforderlich

14. April, 5. Mai, 30. Juni, 28. Juli, 1. September 2019

Wachau.Hiata: Runde über den Tausendeimerberg – ein Weinberg voller Legenden Was es mit 1000 Eimern des „Tausend­ eimerberges“ auf sich hat und welche Weinsorten dort gedeihen, erfahren Sie bei einer Wanderung mit Wachau-Hiata Martin Schmit. Anschließend geht’s zur Weinverkostung in die Vinothek. TIPP: Termine sind das ganze Jahr über auch individuell vereinbar! Ort: 3620 Spitz an der Donau Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Martin Schmit T +43(0)650/870 73 09 martin@biolaufologie.at, www.lössiade.at Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 7,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen 20. April, 25. Mai, 8. Juni, 26. Oktober 2019

Marcus und der Wolf Der Wildbiologe und Waldpädagoge Marcus Zuba liefert einen Faktencheck über den Wolf. In seiner Waldschule erfährst du alles Wesentliche über dieses faszinierende Wildtier. Auch der Jauerling war ehemals altes Wolfsland. Andere Tierarten am Jauerling kommen auch zur Sprache. Ort: 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: Parkplatz, Naturparkhaus Ende: Waldschule Marcus Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Mag. Marcus Zuba, T +43(0)676/426 06 50 marcus.zuba@chello.at www.marcuszuba.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen


32 | D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH 20. April, 2. Juni, 21. September, 27. Oktober 2019

Vom Denken ins Fühlen gehen: Waldbaden – Achtsamkeit im Wald „Shinrin Yoku“ ist in Japan schon lange fixer Bestandteil der staatlichen Gesundheitsvorsorge. Der Wald tut uns gut und es gibt eine Vielzahl an positiven Wirkungen durch die frische Waldluft. Die zertifizierte Kursleiterin Stefanie Kratzer lädt Sie ein, absichtslos und langsam durch den Wald zu schlendern. Sie benötigen keine Vorkenntnisse und keine Uhr. Sie müssen nichts wissen oder Sport­liches tun: leichte Übungen öffnen die Sinne. Sie staunen oder rasten gemütlich im Wald rund um den Jauerlinger Gipfel. Ort: Parkplatz Naturparkhaus Beginn: 20. April 16.00 Uhr, 2. Juni 9.00 Uhr 21. Sept. 16.00 Uhr, 27. Okt. 9.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: Steffi, T +43(0)664/169 10 10 info@baden-im-wald.com www.baden-im-wald.com Kosten: Erwachsene € 25,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 4 Personen, max. 12 Personen

27. April 2019

Jodelwanderung Sie wandern mit Christina Foramitti durch die schöne Landschaft des südlichen Waldviertels, erfahren spannende Zusammenhänge in der Natur und lernen dabei mit spielerischer Leichtigkeit einige Jodler, die wunderbar in der urtypischen Landschaft erklingen. Ort: 3650 Braunegg Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: Christina Foramitti T +43(0)676/300 43 22 christina.foramitti@gmx.at www.klangmusaik.at Kosten: Erwachsene € 50,00 Anmeldung: erforderlich 1. Mai – 30. Oktober 2019

Wir wandern hinaus in die schöne Wachau! WANDERN MIT ALLEN SINNEN Rundwanderung mit einem Wachau-Hiata über die Hügel von Dürnstein mit Highlights des Städtchens und der umliegenden Weinlandschaft. Wissenswertes und persönliche Eindrücke, die Sie in keinem gedruckten Führer finden, erwarten Sie! Inklusive kleiner Überraschung! Ort: Prangerplatz, 3601 Dürnstein Beginn: 9.30 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)680/124 51 50 heide.reisinger@aon.at Kosten: Erwachsene € 13,00, Kinder € 7,00 Anmeldung: erforderlich


D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH | 33 4. + 5. Mai 2019

12. Mai 2019

Wachauer Weinfrühling

Schöne Aussichten zum Muttertag

Erwandern Sie die Kulturlandschaft Wachau und besuchen Sie über 100 Vinea-Winzer! Ort: Weinbaugebiet Wachau Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 8 Stunden Kontakt: Vinea Wachau T +43(0)2713/300 00-12 office@vinea-wachau.at www.vinea-wachau.at Kosten: Erwachsene € 20,00 4. Mai – 31. Oktober 2019

FIT für die ganze Woche Jeden Samstag wird eine geführte Nordic-Walking Runde angeboten. Danach erwartet Sie ein herrliches Frühstück auf der Wachau­terrasse mit traumhaftem Blick in die Wachau. Ort: Naturparkhaus am Jauerling 3620 Oberndorf 15 3620 Spitz an der Donau Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 1 Stunde (exkl. Frühstück) Kontakt: Johanna Gratz T +43(0)676/605 19 66 oder +43(0)2275/5695, gratzjohanna@gmx.at www.naturpark-gasthaus.at Kosten: Erwachsene € 6,90 Anmeldung: erforderlich 11. Mai 2019

Esel-Eisheiligenwanderung „Unterwegs mit Bonifaz & Co“ Alle, die Servatius, Pankratius oder Bonifazius heißen, gehen frei! Ort: Pömling 13, 3644 Emmersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)660/391 14 65 anita.brunner75@gmail.com www.eselabenteuer.com Kosten: Erwachsene € 22,00, Kinder € 11,00 Anmeldung: erforderlich

Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai“ lassen Sie sich von der sprießenden, erwachenden „Mutter Natur“ inspirieren und überraschen, welche Wetterphänomene die Eisheiligen für uns bereit halten. Ein abschließender Besuch der Aussichtswarte und des angeschlossenen Kräutergartens runden den Besuch am Hausberg der Wachau ab. Ort: Parkplatz, Naturparkhaus am Jauerling 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Naturvermittlerin Eva Mayer T +43(0)650/668 50 10 eva.mayer.ml@aon.at Kosten: Erwachsene € 12,00, Kinder € 3,00 Familie 2 Erwachsene + 1 Kind € 25,00 ab dem 2. Kind gratis! Anmeldung: erforderlich 1. + 2. Juni 2019

Jauerlinger Schmankerlmarkt Der Verein Aussichtswarte bietet Einblicke in die kulinarischen Genüsse der Region. Neben Bauernbrot, Honig, Käse, Marmeladen, Selchfleisch und Schnäpsen gibt es zahlreiche weitere Spezialitäten. Ort: Aussichtswarte am Jauerling Oberndorf, 3620 Spitz an der Donau Beginn: 9.30 Uhr Dauer: ganztägig Kontakt: Verein Aussichtswarte Jauerling T +43(0)2713/2755 www.aussichtswarte-jauerling.at


34 | D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH 15. + 22. + 29. Juni 2019

14. – 19. Juli 2019

Glühwürmchenabend

Aktiv & Kreativ Woche am Jauerling

Erlebe den Zauber tanzender Glühwürmchen und anderer Tiere der Nacht. Kennst du andere leuchtende Lebewesen am Jauerling? Eine kleine Überraschung erwartet dich an der Waldschule von Marcus. Eine spannende Nacht im Naturpark ist vorprogrammiert! Am 22. Juni ist Sonnenwende! Ort: 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: Parkplatz, Naturparkhaus Ende: Waldschule Marcus Beginn: 19.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Mag. Marcus Zuba T +43(0)676/426 06 50 marcus.zuba@chello.at www.marcuszuba.at Kosten: Erwachsene € 19,00, Kinder € 9,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen 6. + 20. Juli, 17. August 2019

Abenteuer Wald Wir entdecken die Wunder und Ge­ heimnisse des Waldes. Mit Marcus, dem Leiter der Waldschule und einem wald­pädagogischen Experten für Wald, Wildtiere und Wildblumen, siehst du den Wald mit dem Forscherblick und wirst zu einem Sachverständigen für Artenvielfalt und spannenden Waldfragen. Ort: 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: Parkplatz, Naturparkhaus Ende: Waldschule Marcus Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Mag. Marcus Zuba T +43(0)676/426 06 50 marcus.zuba@chello.at www.marcuszuba.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen

Geländespiele, Lagerfeuer, Wandern, Reiten, Schwimmen, Klettern, Naturparkolympiade, Basteln, Backen, Natur erforschen, Seilrutsche, Besuch der Aussichtswarte mit Mineralienausstellung, Nachtwanderung, Nordic Walking. Ein Highlight ist der mobile Kletterturm, der vor dem Naturparkhaus errichtet wird. Ort: Naturparkhaus am Jauerling Oberndorf 15, 3620 Spitz an der Donau Beginn: Treffpunkt am 14. Juli um 16.00 Uhr Dauer: Abholung am 19. Juli Kontakt: Alpenvereinsjugend Niederösterreich, Johanna Gratz T +43(0)676/605 19 66 oder +43(0)2275/5695 gratzjohanna@gmx.at www.naturpark-gasthaus.at Kosten: Kinder € 297,00 (ÖAV Mitglieder) Anmeldung: erforderlich, es stehen nur wenige Plätze zur Verfügung, so früh wie möglich anmelden! 18. – 20. Juli 2019

Kurs Trockensteinmauern Einführungsvortrag zum Thema Bautechnik in Kombination mit einem Praxiskurs zur Errichtung von Trockensteinmauern vom Mauerfundament bis zur Mauerkrone mit Einbau eines Zier- oder Nutzobjektes und ein Bildvortrag zu besonderen Bauobjekten und Zierbauten aus Stein. Ort: Stauferhütte am Jauerling 3643 Maria Laach Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 8,5 Stunden Kontakt: Rainer Vogler T +43(0)676/595 76 26 rainer.vogler@wbs-krems.at Kosten: Erwachsene € 190,00 (inklusive Handbuch und Verpflegung) Anmeldung: erforderlich


D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH | 35 19. – 21. Juli 2019

18. August 2019

Spitzer Marillenkirtag

Bergmesse & Bergfest am Jauerling

Bereits seit 1950 verwandelt sich der Spitzer Kirchenplatz am vorletzten Wochenende im Juli in ein besonderes Festgelände – mit Marillenknödel-Automaten und allerlei Köstlichkeiten rund um die Wachauer Marille! Ort: 3620 Spitz an der Donau Beginn: 10.00 Uhr Dauer: ganztägig Kontakt: Tourismusverein Spitz T +43(0)2713/2363 www.spitz-wachau.at Kosten: Erwachsene € 8,00 20. Juli 2019

Eselwanderung „Abendstund hat Gold im Mund“

Einmal im Jahr wird der Jauerling ein Ort der Besinnung und zugleich ein Ort der Zusammenkunft und des Feierns. Eine Bergmesse auf der Wiese vor der Aussichtswarte ist ein besonderes Erlebnis. Anschließend Frühschoppen mit Musik und ein geselliges Beisammensein in der / um die Aussichtswarte. Ort: Aussichtswarte am Jauerling Oberndorf, 3620 Spitz an der Donau Beginn: 10.00 Uhr Dauer: ganztägig Kontakt: Verein Aussichtswarte Jauerling T +43(0)2713/2755 www.aussichtswarte-jauerling.at

… oder „Abendesel hat Karotte im Maul“ – eselige Sonnenuntergangswanderung inkl. Eselwein „Cremello“.

7. September 2019

Ort: Pömling 13, 3644 Emmersdorf Beginn: 19.30 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: T +43(0)660/391 14 65 anita.brunner75@gmail.com www.eselabenteuer.com Kosten: Erwachsene € 25,00, Kinder € 12,50 Anmeldung: erforderlich

Neu im Programm und absolutes Highlight, inkl. Mittagspicknick!

30. August – 1. September 2019

SpitzerGrabenErleben Kunst/Kultur, Heurigenbesuche, Wande­ rungen, Feldmesse und Kinderprogramm! Ort: 3620 Spitz an der Donau Beginn: 9.00 Uhr Dauer: ganztägig Kontakt: Tourismusverein Spitz T +43(0)2713/2363, www.spitz-wachau.at www.naturpark-jauerling.at

Kulinarisch-coole Eselwanderung „Der Geschmack der Esel“

Ort: Pömling 13, 3644 Emmersdorf Beginn: 10.30 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: T +43(0)660/391 14 65 oder, anita.brunner75@gmail.com oder www.eselabenteuer.com Kosten: Erwachsene € 30,00, Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich


36 | D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH 7. September, 5. Oktober 2019

26. Oktober 2019

Das große Krabbeln

Fit-mach-mit-Eselwanderung

Das große Krabbeln am Jauerling. Gemeinsam mit Marcus begeben Sie sich auf die Suche nach verborgenen Lebewesen des Waldes. Sie sind u.a. Waldameisen und Ameisenkolonien auf der Spur und untersuchen Kleinlebewesen mit der Becherlupe, machen jede Menge Waldspiele und erforschen Tiere und Pflanzen im Naturpark und der Waldschule.

Nationalwandertag mit der acht–köpfigen Eselbande! Heute zeigen sie, dass sie ihrem sturen Vorurteil gar nicht gerecht werden!

Ort: 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: Parkplatz, Naturparkhaus Ende: Waldschule Marcus Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Mag. Marcus Zuba T +43(0)676/426 06 50 marcus.zuba@chello.at www.marcuszuba.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen 6. Oktober 2019

Bunte Blätter im Sonnenlicht Erfahren Sie, wie sich die Natur zur Zeit der Reife und Ernte allmählich auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Die Vielfalt der Waldviertler Heckenlandschaft hat gerade zu dieser Jahreszeit ihren besonderen Reiz. Ort: 3643 Marktplatz Maria Laach Naturparkbüro/Nonnersdorfer Kreuz Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Naturvermittlerin Eva Mayer T +43(0)650/668 50 10 eva.mayer.ml@aon.at Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 3,00 Anmeldung: erforderlich

Ort: Pömling 13, 3644 Emmersdorf Beginn: 13.30 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)660/391 14 65 anita.brunner75@gmail.com www.eselabenteuer.com Kosten: Erwachsene € 22,00, Kinder € 11,00 Anmeldung: erforderlich 31. Oktober 2019

Am Kraftweg unterwegs in der Nacht der Ahnen und Toten – an Halloween Der Jahreskreislauf schließt sich, für die Natur ist jetzt der Anfang der Winterpause und auch für uns Menschen beginnt eine Zeit des Bündelns der Kräfte, der Einkehr, der Ruhe und des Besinnens auf unsere Wurzeln und Ahnen. Laternen stellt der Naturpark zur Verfügung. Ort: Marktplatz, Naturparkbüro 3643 Maria Laach Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 1,5 Stunden Kontakt: Naturvermittlerin Eva Mayer T +43(0)650/668 50 10 eva.mayer.ml@aon.at Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 3,00 Anmeldung: erforderlich


D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH | 37 2. November, 28. Dezember 2019

30. Dezember 2019

Auf Spurensuche mit dem Wildbiologen

Laternenwanderung zum Jahresausklang

Kannst du die Fuchsspur von einer Hundespur unterscheiden? Hast du dich schon mal wie ein Luchs an ein Reh angeschlichen oder deine Fähigkeiten im Lesen von Spuren getestet?

Das alte Jahr wird verabschiedet, das neue be­grüßt. Sie erfahren von der Mythologie und dem Brauchtum rund um die Rauhnächte, vom Christbaum sowie von Bäumen und Pflanzen, die dem Winter zugeordnet werden. Diese Zeit wird von vielen zum Räuchern und Wünschen genutzt, einem Brauchtum, dem auch wir nachgehen wollen.

Ort: Oberndorf am Jauerling Beginn: Parkplatz, Naturparkhaus Ende: Waldschule Marcus Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Mag. Marcus Zuba T +43(0)676/426 06 50 marcus.zuba@chello.at www.marcuszuba.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 6 Personen 21. Dezember 2019

Laternenwanderung zur Wintersonnwende Die Zeit der Rauhnächte und der Wintersonnwende ist verbunden mit Brauchtum und uralten, vorchristlichen Ritualen. Wir erhellen die längste Nacht des Jahres. Es besteht die Möglichkeit zum Abschluss in die Aussichtswarte am Jauerling ein­ zukehren. Laternen stellt der Naturpark zur Verfügung. Ort: Parkplatz Stauferhütte am Jauerling 3643 Wiesmannsreith Beginn: 17.00 Uhr Dauer: 1,5 Stunden Kontakt: Naturvermittlerin Eva Mayer T +43(0)650/668 50 10 eva.mayer.ml@aon.at Kosten: Erwachsene € 10,00 Kinder 6 – 12 Jahre € 3,00 Anmeldung: erforderlich

Ort: Aussichtswarte am Jauerling 3620 Oberndorf am Jauerling Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Naturvermittlerin Eva Mayer T +43(0)650/668 50 10 eva.mayer.ml@aon.at Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 3,00 Anmeldung: erforderlich

WIN TER SAI SON

zugänglich. Der Naturpark ist ganzjährig frei am Jauerling: haus -Gast rpark Natu iten ngsze Öffnu geöffnet h täglic , 2019 ber Okto 1. Mai bis 31. Ruhetag), von 9.00 bis 18.00 Uhr (Mitt woch , 1. November 2019 bis 30. April 2020 bis 18.00 Uhr 10.00 von tag Sonn bis g ersta Donn

Kontakt Naturpark Jauerling-Wachau c/o Wanderzentrum Maria Laach, 3643 Maria Laach 46 T +43(0)2712/203 32 M +43(0)664/540 53 32 info@naturpark-jauerling.at www.naturpark-jauerling.at  

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Der Naturpark ist über die Wachaubuslinien und die Wachaubahn von den Bahnhöfen Melk und Krems zu erreichen. Zu Ostern nimmt wieder der Wanderbus Jauerling seinen Dienst auf. Der Bus verbindet die schönsten Wander- und Ausflugsziele im Naturpark. Der Bus funktioniert als Rufbus (telefonische Reservierung nötig) und fährt an Wochenenden und Feiertagen; www.vor.at


38 | D O N AU NIED ERÖ S T ERREI CH

ist „ehem. Kloster St. Anna“ Das Naturparkzentrum z bis 30. Juni 2019 ab Mär 31. von tter rwe bei Wande 9 ber bis 3. November 201 10 Uhr und von 1. Septem t. ffne geö Uhr 10 ab en an Sonn- und Feiertag ­ g der ehemalige Kloster Somit ist die Besichtigun h. Veranstaltungs­ glic mö ung reu Bet anlage und e Website ankündigungen – sieh Obmannstellver treter Kontakt: Rudolf Ackerl, (0)664/421 68 84 +43 T in, vere ark urp Nat Kosten: freie Spende

Naturpark Mannersdorf-Wüste Das ehemalige Klostergebiet beherbergt neben dem uralten Baumbestand von Eichen- und Hainbuchenwäldern auch Teiche und Streuobstwiesen. Die malerische Lindenallee vor der Klosteranlage und die kulturhistorisch interessanten Reste der Klosteranlage erinnern an die ehrwürdigen Gemäuer von damals.

W IN TE RS AI SO N rf-Wüste“ rsdo Der Naturpark „Manne zugänglich. ist auch im Winter frei ­anstaltungen Ver n elle ntu eve zu Infos ehemali– rum ent im Naturparkz en ges Kloster St. Anna – find ge: Sie auf unserer Homepa orf.at ww w.diewuestemannersd

Kontakt Verein Naturpark Mannersdorf-Wüste, Hauptstraße 48 2452 Mannersdorf/Leithagebirge T +43(0)2168/622 52-0 info@diewuestemannersdorf.at www.diewuestemannersdorf.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Wien-Hauptbahnhof mit der Ostbahn bis Götzendorf/Leitha – von dort mit dem Postbus (Nr. 371, 469) bis Mannersdorf/Leithagebirge – mit dem Bus (Nr. 415, 469) bis zur Haltestelle Arbachmühle


WA L DV IERT EL | 39

Naturpark Blockheide Gmünd Die Ausstellung „Geburt der Wackelsteine“ im alten Wasserreservoir unter dem Aussichtsturm, der Naturspielplatz und die bekannten Wackelsteine lassen Sie über die Vielfalt einer typischen „Waldviertler Kulturlandschaft“ staunen. Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dieser Heidelandschaft im nördlichen Waldviertel wird bestimmt durch mächtige Granit­blöcke, sanfte Birkenhaine und mystische Naturdenkmäler. 12. April 2019

Saisonbeginn Ausstellung, Aussichtsturm täglich geöffnet: April und Okt. 10.00 – 17.00 Uhr Mai – Sept. 10.00 – 18.00 Uhr Ort: Blockheideweg 10, 3950 Gmünd Beginn: 10.00 Uhr Kosten: Erwachsene € 3,50, Kinder € 2,00 3. + 4. + 10. + 11. Mai 2019

Blockheide leuchtet Programm siehe: www.blockheide-leuchtet.at Ort: Blockheideweg 10, 3950 Gmünd Beginn: 20.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: blockheide.leuchtet@gmail.com

21. September 2019

Lange Nacht der Naturparke An diesem Abend ist der beleuchtete Aussichtsturm länger für Sie geöffnet. Rahmenprogramm rechtzeitig auf www.blockheide.at Ort: Blockheideweg 10, 3950 Gmünd Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: freie Spende

W IN TE RS AI SO N terlichen Ver­

win Keine Wintersperre! Bei der wege begehbar! Wan alle t nich en niss hält Ausstellung von und p Sho rm, Aussichtstu il geschlossen. Apr ang November bis Anf

21. Juni 2019

Sonnwendfeier Sonnwendfeier in der Blockheide mit Fackelund Märchenwanderung für Kinder, ca. 21.30 Uhr Entzünden des Sonnwendfeuers. Ort: Blockheideweg 10, 3950 Gmünd Beginn: 19.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: freie Spende 28. Juli 2019

Blockheidefest Hubertusmesse mit anschl. Frühschoppen bei Speis und Trank. Ort: Blockheideweg 10, 3950 Gmünd Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Kosten: freie Spende

Kontakt Verein Naturpark Blockheide Gmünd-Eibenstein Schremser Str. 6, 3950 Gmünd T +43(0)2852/525 06 M +43(0)680/506 28 37 blockheide@gmuend.at www.blockheide.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien mit der FranzJosephs-Bahn nach Gmünd – weiter mit dem Bus Richtung Litschau (Nr. 1346) – Haltestelle Grillenstein oder Großeibenstein; von Linz mit dem Bus (Nr. 2084) nach Gmünd – weiter wie oben

Mit der Einmaliger freier Eintritt für den Aussichtsturm und Ausstellung (€ 3,00)


4 0 | WA L DV IERT EL

Naturpark Dobersberg Am nördlichen Thayabogen im Waldviertel liegt der 200 Hektar große Naturpark Dobersberg. Prägende Elemente sind die naturnahen Flusslandschaften mit Auwaldresten, die roman­ti­schen Schluchten und weitläufigen Feuchtwiesen. Der Wünschelruten-Erlebnisweg, die Arena Geomantica und der Jungbrunnen bieten neben den Wildtiergehegen Faszination für die ganze Familie. 30. April 2019

8. Juni 2019

Straßenfest & Maibaumaufstellen

„Vöglein, seid ihr alle da?“

Ein lustiges Fest für Groß und Klein mit Stelzengehen und Bestimmen von Pflanzen im Naturpark.

Vogelkundliche Wanderung unter der Leitung von Norbert Weigl.

Ort: 3843 Dobersberg, Hauptplatz Beginn: 16.00 Uhr Dauer: 4 Stunden

Ort: 3843 Dobersberg, Treffpunkt Haupteingang Naturpark (Kirche) Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 3,00


WA L DV IERT EL | 41 20. Juni 2019

26. Oktober 2019

Leben im und beim Wasser

Fit Wandertag durch den Naturpark

Im und rund um den Felsenteich tummeln sich zahlreiche Kleinstlebewesen. Gemeinsam mit Gerhard Bräuer versuchen wir diese zu bestimmen. Ort: Dobersberg, Bergstation Maiswaldlift Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 3,00, Kinder € 1,00 2. August 2019

Unter dem Motto „Fit mach mit – gemeinsam gesund bewegen“ marschieren große und kleine Teilnehmer durch den Naturpark. Startgeld wird vor der Veranstaltung bekanntgegeben. Ort: Dobersberg Start und Ziel am Sportplatz Dobersberg Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 2 Stunden

Schmetterlingsflug um Mitternacht Gemeinsam mit Leopold Ledwinka und Wolfgang Schneider wandern wir durch den nächtlichen Naturpark, bestimmen Schmetterlinge und betrachten leuchtende Sternformationen. Ort: Dobersberg, Treffpunkt Talstation Grillhütte beim Maiswaldlift Beginn: 21.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 3,00, Kinder € 1,00 10. August 2019

Basis-Workshop Fotografieren in der Natur

W IN TE RS AI SO N terlichen

win Keine Wintersperre. Bei Wander ­wege Verhältnissen nicht alle von be­gehbar. Infozentrum chlossen. 26. Oktober bis 1. Mai ges , Hauptwege lich äng zug frei ark urp Nat nur fallweise geräumt.

Mit Grafiker und Naturfreund Mag. Matthias Ledwinka lernen wir Grundbegriffe aus der Fotografie kennen, probieren Möglichkeiten mit Kamera oder Smartphone aus und holen große und kleine Motive aus dem Naturpark Dobersberg vor die Linse.

Kontakt

Ort: Naturparkeingang bei der Pfarrkirche Dobersberg Beginin: 15.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: € 40,00 Anmeldung: erforderlich

Thayatal-Naturpark Dobersberg Schlossgasse 1 3843 Dobersberg T +43(0)664/115 44 98 naturpark.dobersberg@aon.at www.naturparkdobersberg.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: mit dem Postbus nach Waidhofen/Thaya – weiter mit dem Bus nach Dobersberg


42 | WA L DV IERT EL

Naturpark Geras Der Naturpark ist Teil der idyllischen Teichlandschaft rund um das Stift im nordöstlichen Waldviertel. Wildtiergehege, Streichelzoo, unterschiedliche Themenwege, Kräutergarten und der Bade-Fischteich laden zum Verweilen ein. Die Vogelaussichtswarte und zwei Luchse sind tolle Attraktionen im Naturpark Geras. 14. April 2019

11. Mai 2019

Saisoneröffnung mit Frühlingswanderung und Tiersegnung

Landschaften voller Leben „Tonkünstler“

Wir starten in die neue Saison: 10.00 Uhr Frühlingswanderung (Aufpreis € 5,00 – bitte um Anmeldung) 14.00 Uhr Tiersegnung mit Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger o.praem. Der Erlös an Eintrittsspenden und Mehlspeisverkauf kommt der Erhaltung des Parks zugute. Reservierungen für den Mittagstisch sind unter T +43(0)664/554 36 59 möglich.

Hobby-Ornithologe und Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger o.praem. wird mit uns die Vogelwelt am „Langen Teich“und entlang des Waldrandes beobachten. Anschließendes Kraftfrühstück im Hubertushaus im Preis inkludiert!

Ort: Naturpark Geras Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 5 Stunden

Ort: Naturpark Geras Beginn: 5.30 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: Erwachsene € 25,00, Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich


WA L DV IERT EL | 43 7. Juni 2019

Landschaften voller Leben „Das Leben am Langen Teich“ Eine Wanderung und Geschichten zu den Lebensstationen des Geraser Stiftkarpfens mit Markus Philipp, verantwortlich für die Fischerei im Stift Geras. Ort: Naturpark Geras Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 5,00 Anmeldung: erforderlich 15. Juni 2019

Landschaften voller Leben „Tiere des Waldes“ Waldviertler Tiersafari durch den Wald zur Speckhütte mit Tierarzt Ingo Hofbauer und den Tieren des Waldes als Hauptakteuren. Mit ordentlicher Rast und Picknick bei der Speckhütte. Ort: Naturpark Geras Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich 26. – 29. Oktober 2019

Landschaften voller Leben „Abfischen am Klosterteich Ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. Die schwere Arbeit im und am Teich wird uns von den Fischern gezeigt und erklärt. Karpfen sind aus nächster Nähe zu be­ staunen. Die Mutigen dürfen versuchen, sie zu halten! Kleidertipp für Kinder: Gummistiefel, Regenjacke und -hose. Ort: Stift Geras, Klosterteich Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 6 Stunden

W IN TE RS AI SO N

4. April 2020, 1. November 2019 bis ng! mu räu nee keine Sch

Kontakt Verein Naturpark Geras Hauptstraße 1, 2093 Geras T +43(0)664/552 65 53 info@naturparkgeras.at www.naturparkgeras.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien/Floridsdorf – über Retz (Regionalzug) – nach Geras. Von Mai bis Okt. verkehrt an Sa, So und Feiertagen der Reblausexpress zw. Retz und Drosendorf und hält in Geras beim alten Bahnhof. Circa 2 km Fußweg, 30 Min. zum Eingangsbereich Naturpark.

Mit der Einmaliger freier Eintritt in den Naturpark (€ 4,00)


4 4 | WA L DV IERT EL

Naturpark Heidenreichsteiner Moor Das große Hochmoor ist das Herzstück des Naturparks im nordwestlichen Waldviertel. Die offene Moorfläche und der Moorwald zeigen eine über 10.000 Jahre alte Vegetationsgeschichte. Der Moorpfad und der Teichweg locken mit ihrer faszinierenden Pflanzenwelt und mystischen Kultstätten. 23. Juni 2019

21. September 2019

Naturpark-Fest – 30 Jahre Naturpark

Heurigen-Nachmittag und Lange Nacht der Naturparke

Neben kulinarischen Köstlichkeiten gibt’s ein abwechslungsreiches Kinderprogramm und spannende Geschichten von der Moorhexe.

Wir starten am Nachmittag mit einem gemütlichen Heurigen im NaturparkZentrum. Wenn es dann dunkler wird und sich der Naturpark von seiner mystischen Seite präsentiert können unsere Besucher­ Innen im Rahmen der LANGEN NACHT DER NATURPARKE die Gelegenheit nützen, den Naturpark und seine Bewohner bei Nacht zu entdecken.

Ort: Naturparkzentrum Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 5 Stunden

Kontakt aller Termine: T +43(0)664/358 27 59 horst.dolak@moornaturpark.at www.moornaturpark.at

Ort: Naturparkzentrum Beginn: 16.00 Uhr Dauer: 8 Stunden


WA L DV IERT EL | 45

W IN TE RS AI SO N

ter frei Der Naturpark ist im Win räumung). zugänglich (keine Schnee bleibt in Das Naturparkzentrum chlossen. den Wintermonaten ges

26. Oktober 2019

Halloween im Moor Die gruslige Wanderung durch das Moor ist ein Highlight im Naturpark und nur für mutige Gäste geeignet. Einlass ist von 18.00 bis 19.30 Uhr, wir ersuchen Sie, bei dieser Veranstaltung Hunde zuhause zu lassen. Ort: Naturparkzentrum Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: Erwachsene € 5,00 Kinder € 3,00 14. Dezember 2019

Wir suchen das Christkind Wir zelebrieren das Ende der Saison mit einer besinnlichen Winterwanderung durch den vielleicht schon verschneiten Naturpark. Möglicherweise entdecken wir sogar das Christkind! Ort: Naturparkzentrum Beginn: 16.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 5,00 Kinder € 3,00

Kontakt Naturpark Heidenreichsteiner Moor, Waidhofenerstr. 80 3860 Heidenreichstein T +43(0)2862/524 32 M +43(0)664/358 27 59 heidenreichstein@ moornaturpark.at www.moornaturpark.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Linz mit dem Bus (Nr. 2084) nach Gmünd (Bahnhof) – mit dem Bus (Nr. 1342) nach Heidenreichstein; von Wien mit der Franz-Josephs-Bahn oder per Bus bis Waidhofen/Thaya – mit dem Bus (Nr. 1330, 1028) bis Heidenreichstein; von St. Pölten mit Bus oder Bahn nach Waidhofen/Thaya – weiter wie oben

Mit der Freie Führungsteilnahme sooft Sie wollen

(€ 5,00)


4 6 | WA L DV IERT EL

Naturpark Hochmoor Schrems Die wunderschöne Moorlandschaft im nordwestlichen Waldviertel bietet eine beeindruckende Flora und Fauna. Die Hochmoor-Rundwanderwege sind ein Paradies für NaturliebhaberInnen, um seltene Pflanzen- und Tierarten zu entdecken. Die 20 Meter hohe Himmelsleiter zeigt die faszinierende Torf­landschaft aus einer luftigen Perspektive. Das Naturerlebniszentrum UnterWasserReich ist einen Besuch wert – für kleine & große EntdeckerInnen. 10. Juli, 2. + 14. August 2019

17. + 24. Juli, 23. August 2019

„Ein Tag im UnterWasserReich – Hinter den Kulissen“ Kinder-Sommerprogramm

„Wir machen aus einer Mücke einen Elefanten“ Kinder-Sommerprogramm

Begleite die Tierpfleger einen Tag lang durch das UnterWasserReich! Versorge Fische und Fischotter, kümmere dich um das passende Futter für alle Tiere und erfahre mehr zu ihrer Lebensweise. Für Kinder ab 6 Jahren. Mittagessen und Snack inkludiert.

Ein Ausflug in winzige Welten. Erforsche mit deinem eigenen Mikroskop Proben, die du im UnterWasserReich gefunden hast. Wir arbeiten mit Durchlichtmikroskop, Pipette und Pinzette und holen Unsichtbares ans Licht. Für Kinder ab 6 Jahren. Mittagessen und Snack inkludiert.

Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kosten: Kinder € 28,00 Anmeldung: erforderlich

Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kosten: Kinder € 28,00 Anmeldung: erforderlich


WA L DV IERT EL | 47 19. Juli 2019

21. September 2019

Sommer-Vollmondnacht-Fest

Lange Nacht der Naturparke

„Living Plants“ – Künstler als Pflanzen um 16.30, 18.30 und 20.00 Uhr. Kinder-Animation. Für Speis & Trank ist bestens gesorgt. Veranstaltung im Rahmen des NÖ Gartensommers.

Kinder-Animation, Enten-Tombola, für Speis & Trank ist bestens gesorgt, weiteres Programm wird noch fixiert. Beginn: 17.00 Uhr Dauer: 6 Stunden

Beginn: 16.30 Uhr Dauer: 8 Stunden 10. August 2019

Naturparkfest Mit der Künstlergruppe „Chudadlo“ aus der tschechischen Partnergemeinde Trebon. 17.00 Uhr: Akrobatik-Show 21.00 Uhr: Feuershow Kinderanimation. Für Speis & Trank ist bestens gesorgt.

W IN TE RS AI SO Nrig

Der Naturpark ist ganzjäh erReich geöffnet. Das Unter­Wass r 2019 obe Okt 27. bis h noc hat 0 Uhr täglich von 10.00 bis 17.0 geöffnet.

Beginn: 17.00 Uhr Dauer: 7 Stunden

Alle Veranstaltungen finden im UnterWa sserReich statt! en und Informationen zu Beginnzeiten, Preis Sie unter weiteren Veran­staltungen finden www.unterwasserreich.at.

Kontakt UnterWasserReich Naturpark Hochmoor Schrems GmbH Moorbadstr. 4, 3943 Schrems T +43(0)2853/76334 info@unterwasserreich.at www.unterwasserreich.at

UnterWasserReich © Sonja Eder

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien mit der FranzJosephs-Bahn bis Pürbach-Schrems, weiter mit Bus bis Schrems Busbahnhof, Beschilderung „UnterWasserReich – Naturpark Hochmoor“ folgen. Von St. Pölten – mit dem Bus bzw. der Regionalbahn nach Gmünd – weiter mit dem Bus (Nr. 1340, 1342, WA1 und WA40) nach Schrems – weiter wie oben

Mit der Einmaliger freier Eintritt ins UnterWasserReich

(€ 10,00)


4 8 | WA L DV IERT EL

Naturpark Kamptal-Schönberg Der Naturpark im südöstlichen Waldviertel wird von der Flusslandschaft, den idyllischen Weingärten und den Wäldern des Manhartsberges geprägt. Ein Wein-, Wald- und Fluss­­lehrpfad informiert die BesucherInnen über die Flora und Fauna des Naturparks. Den genussvollen Rahmen dazu bieten die Weine der Region, die in der historischen „Alten Schmiede“ verkostet werden können. 4. Mai 2019

15. August 2019

Riedenwanderung mit Weisenblasen

NATUR AUF DER SPUR

Gemütliche Wanderung mit den Schönberger Jungmusikanten. Zwei Stationen mit Weinund Traubensaftverkostung und kleiner Stärkung sowie die herrliche Aussicht laden zum Mitwandern ein. Festes Schuhwerk empfohlen. Die Veranstaltung findet bei Regen nicht statt!

Ort: Altes Badhaus, Badgasse 3562 Schönberg am Kamp Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden

Ort: Alte Schmiede, Hauptstraße 36 3562 Schönberg am Kamp Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden

Erkenne die Natur mit all deinen Sinnen!

14. September 2019

Spielefest – Lange Nacht der Naturparke Lustige und spannende Spiele, Bastel­ stationen und vieles mehr! Ort: Spielplatz, 3562 Schönberg am Kamp Beginn: 17.00 Uhr Dauer: 3 Stunden


WA L DV IERT EL | 49

26. Oktober 2019

Wandertag des Union Sportvereins Schönberg Gemütliche Wanderung durch die herrliche Landschaft des Naturparks mit abschließen­ der Einkehr beim Heurigen Ort: Gemeindeamt 3562 Schönberg am Kamp Beginn: 13.30 Uhr Dauer: 5 Stunden 14. + 15. Dezember 2019

Schräger Advent in Schönberg am Kamp Ausgesucht schönes und schräges Kunsthandwerk und Kost-Bares in der Alten Schmiede Schönberg und im Weingut Grossauer. Echte Weihnachtsstimmung mit Schauschmieden, Bläsern, Feuershow und Kindertheater. Ort: Alte Schmiede, Hauptstraße 36 3562 Schönberg am Kamp Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 8 Stunden

W IN TE RS AI SO N ter­ win Keine Wintersperre! Bei t alle lichen Ver­hältnissen nich Wander wege begehbar!

Kontakt „Alte Schmiede“ Wein/Erlebnis/Information Hauptstraße 36 3562 Schönberg/Kamp T +43(0)2733/764 76 info@alteschmiede-schoenberg.at www.schoenberg.gv.at www.alteschmiede-schoenberg.at www.naturpark-kamptal.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: mit der Kamptalbahn (von Krems a. d. Donau Richtung Sigmundsherberg mit Haltestellen in Schönberg, Stiefern, Altenhof und Plank); Bahnzubringer auch von Wien (Franz-Josephs-Bahn) über Hadersdorf


50 | WA L DV IERT EL

Naturpark Nordwald Dichte Nadelwälder, die durch Teiche, Hochmoore, Lichtungen und Wiesenflure aufgelockert werden, bringen skandinavisches Flair in das Waldviertler Hochland. Der Obstpfad führt durch alte, fast schon vergessene Obstsorten, vorbei an den Gehegen hinauf durch den Zauberwald auf unseren wunderschönen Aussichtspunkt am Schwarzenberg. Mit dem Badeteich, dem Tiergarten und einem Abenteuerspielplatz ist der Nordwald ein Paradies zum Entdecken, Lernen und Erleben.

Kontakt Naturpark Nordwald Scheiben 40 3972 Bad Grosspertholz nordwald@gmx.at www.naturpark-nordwald.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Linz mit dem Postbus (Nr. 1332) nach Bad Großpertholz; von Wien mit der Franz-Josephs-Bahn nach Gmünd – von dort mit dem Postbus nach Bad Großpertholz (Nr. 1332, 2084, WA 41)


W EIN V IERT EL | 51

Naturpark Leiser Berge Auf die Spuren alter Kulturen begibt man sich im Naturpark im Herzen des Weinviertels. Von der Aussichtswarte am Oberleiser Berg überblickt man die vielfältige Landschaft mit Äckern, Wäldern und Trockenwiesen. Erleben Sie eine Zeitreise in die 6.000 Jahre alte Siedlungsge­ schichte und bestaunen Sie die Funde aus der Kreidezeit im Fossilien-Schauraum Ernstbrunn. 27. April, 12. Oktober 2019

Waldtag für Familien Dieser Waldtag mit Wald- und Kinder­ gartenpädagogin Lisa richtet sich an Familien, die gerne gemeinsam Zeit in der Natur verbringen. Mit den Kindern kreativ sein, austoben und mit anderen Familien in Kontakt treten. Rucksack mit einer kleinen Jause und genügend Trinken mitnehmen. Ort: Buschberg Parkplatz, 2152 Gnadendorf (zwischen Niederleis und Gnadendorf) Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)664/750 048 12 lisa.binderlehner@gmx.at www.waldundwiesenwirbel.at Kosten: € 25,00 pro Familie Anmeldung: erforderlich

13. April, 11. Mai, 8. Juni, 14. September, 12. Oktober, 9. November, 14. Dezember 2019

Wolfsbande Gemeinsam verbringen wir einmal im Monat einige Stunden im Wald, wärmen uns am Lagerfeuer, lauschen Geschichten und erleben den Wald spielerisch und mit allen Sinnen. Die Erweiterung unserer Wahrnehmung und Aufmerksamkeit lässt uns viele Dinge um uns herum erkennen. Ihr wollt einmal in freier Wildbahn ein Reh beobachten und euch an dieses anschleichen können? Lernen, ohne Feuerzeug und Streichhölzer ein Feuer zu entzünden? Jede Menge Abenteuer erleben und das ganz nah beim Wildpark von Ernstbrunn, wo wir die Wölfe heulen hören? Ort: Treffpunkt beim Wildpark Ernstbrunn Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: T +43(0)650/377 29 53 maiingan@wildnisleben.at www.wildnisleben.at Kosten: pro Kind € 20,00 pro Termin € 90,00 pro Semester Anmeldung: erforderlich


52 | W EIN V IERT EL 4. + 25. Mai, 15. Juni, 14. September 2019

30. Mai 2019

Kräuterwanderung mit Kräuterexpertin Helga Eisenhut

Frühlingswanderung

Gemeinsam erkunden wir den Garten der Natur, werden natürliche Heilkräuter und Wildkräuter erkennen, benennen und kosten. Zum Abschluss gibt es einen Wildkräuteraufstrich und Säfte zum Kosten. Ort: 4. Mai, 14. September 2019: Buschberg Parkplatz, 2152 Gnadendorf (zwischen Niederleis und Gnadendorf) 25. Mai: Parkplatz Oberleis, 2116 Oberleis (bei Ernstbrunn) 15. Juni: 2116 Klement 21, Flockerlhof Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)664/151 68 49 helga.eisenhut@nanet.at www.kräuterschmiede.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 5,00 Anmeldung: erforderlich mind. eine Woche vor Termin! 25. Mai 2019

Vogelstimmenwanderung Welcher Vogel weckt mich morgens? Vogelstimmen-Wanderung für EinsteigerInnen und Familien mit Mag.a Franziska Denner, Biologin. Ort: 2116 Au, Sternwarteparkplatz Beginn: 8.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)650/422 04 80 franziska.denner@gmx.at, www.bahö.at Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 4,00 Anmeldung: erforderlich

FÜ HR UN GE N

h für Erwachsene aber auc Kinder für gen run sfüh bni Erle sind jederzeit buchbar.

Geführte Tagestour mit Wildnis- und Kräuterpädagoge Alexander Ernst. Ort: Parkplatz Oberleis, 2116 Oberleis (bei Ernstbrunn) Beginn: 9.30 Uhr Dauer: 6 Stunden Kontakt: T +43(0)676/432 36 74 und im Naturparkbüro 23. Juni, 22. September, 15. Dezember 2019

Erlebniswanderung am Buschberg Welcher Vogel singt da? Was ist das für ein Baum? Von welchem Tier stammt dieser Fußabdruck? Gemeinsam werden wir die Natur in ihrer vielfältigen Schönheit entdecken und suchen Antworten auf unsere Fragen. Im Anschluß besteht die Möglichkeit in der Buschberghütte gemeinsam zu essen. Ort: Buschberg Parkplatz, 2152 Gnadendorf (zw. Niederleis und Gnadendorf) Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)650/377 29 53 www.wildnisleben.at Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 5,00 Anmeldung: erforderlich 10. August 2019

Kleine Krabbler ganz groß Was krabbelt und flattert um uns herum? Auf der Jagd nach Insekten mit Mag.a Franziska Denner, Biologin. Ort: Buschberg Parkplatz, 2152 Gnadendorf (zwischen Niederleis und Gnadendorf) Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)650/422 04 80 franziska.denner@gmx.at, www.bahö.at Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 4,00 Anmeldung: erforderlich


W EIN V IERT EL | 53

18. August 2019

Sommerwanderung Geführte Abendwanderung mit Wildnisund Kräuterpädagoge Alexander Ernst. Ort: Buschberg Parkplatz, 2152 Gnadendorf (zwischen Niederleis und Gnadendorf) Beginn: 18.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)676/432 36 74 und im Naturparkbüro 26. Oktober 2019

Herbstwanderung Geführte Nachmittagswanderung mit Wildnisund Kräuterpädagoge Alexander Ernst. Ort: 2152 Pyhra, Kirche Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)676/432 36 74 und im Naturparkbüro

W IN TE RS AI SO NNovember bis März

von Der Aussichtsturm ist urparkbus, Weinviertel­ ge­schlossen. Auch Nat ss haben Winterpause. draisine u. Nostalgie­Expre ist samstags, sonntags nn tbru Erns park Wild Der bis 16.00 Uhr geöffnet. und feiertags von 10.00 ganzjährig bewirtwird Die Buschberg­hütte Mittwoch Ruhetag. schaftet. Dienstag und

Kontakt Naturparkbüro Leiser Berge Hauptplatz 1 2115 Ernstbrunn T +43(0)2576/203 41 info@leiserberge.com www.naturparke-noe.at www.leiserberge.com Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Wien mit der S-Bahn bis Korneuburg Bhf. – mit dem Bus VOR 857 Richtung Pyhra/Gnadendorf; oder mit der Schnellbahn (S2) von Wien nach Mistelbach – weiter mit dem Postbus in die Naturpark-Gemeinden oder mit dem Schienen-Taxi nach Asparn/Zaya, www.schienentaxi.at NostalgieExpress Leiser Berge: Jeden Samstag von 5. Mai bis 27. Oktober 2018 regiobahn ErlebnisZug GmbH T +43(0)660/641 07 05 info@regiobahn.at www.regiobahn.at


54 | W IENERWA L D

Naturpark Eichenhain Der Naturpark im Wienerwald erstreckt sich über eine hügelige Landschaft mit blumen­ reichen Wiesen und ausgedehnten Eichen- und Buchenwäldern. Die Hagenbachklamm und die Greifvogelzuchtstation sind faszinierende Wanderziele im Naturpark Eichenhain. 12. April 2019

April – September 2019

Frühlingserwachen im Naturpark Eichenhain – LandArt

Wasserforscher unterwegs

Wir entdecken die Schönheiten im Erwachen der Natur und suchen uns einen ganz besonderen Standort um ein oder viele Landart-Kunstwerke entstehen zu lassen! Eine ganz spezielle Verbindung von Natur und Kunst! Artenvielfalt in Szene setzen! Altes, Verwelktes trifft auf Neues, Junges; Kahles auf bereits Üppiges etc. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Kunstwerke in und aus der Natur, für die Natur, von der Natur umzugestaltende, vergängliche Werke. Ort: Klosterneuburg Stadt, Buchberg Treffpunkt: Vor Heurigem „Kerbl am Berg“ Beginn: 15.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: DI Ilse Wrbka-Fuchsig Landschaftsökologin, Naturvermittlerin Bildungspartnerin des BPWW T +43(0)664/247 04 08, wrbkailse@gmail.com Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen Auf Anfrage für Gruppen jederzeit buchbar!

Wasser ist nicht nur lebenswichtiges Element unserer Erde sondern auch ein vielfältiger Lebensraum, in dem zahlreiche interessante und speziell angepasste Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Beim Ausflug entlang des Hagenbaches können SchülerInnen aller Altersstufen, mit Kescher und Becherlupen ausgerüstet, den Lebensraum Wasser unter Anleitung von fachkundigen Waldpädagog­ Innen und BiologInnen selbst erforschen und so auf ganz natürliche Weise darüber lernen. Die Inhalte werden altersbezogen, unter Heranziehung von Arbeitsblättern und Anschauungsmaterial, vermittelt. Ort: Hagenbachklamm Treffpunkt am Parkplatz bei Feuerwache in Unterkirchbach/St. Andrä Wördern Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: Natürlich Lernen Irene Obetzhofer, zert. Waldpädagogin T +43(0)650/603 71 78 Ilona Bergolth-Kier, Msc, Umweltpädagogin T  +43(0)650/618 42 99 office@natuerlich-lernen.at www.natuerlich-lernen.at Kosten: € 6,00 pro SchülerIn Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen Auf Anfrage für Gruppen jederzeit buchbar!


W IENERWA L D | 55

28. April, 27. September 2019

11. Mai 2019

LandArt – Kunst in der Natur Familienerlebnis

Wiesenvielfalt am Buchberg

Wir schärfen unsere Sinne und entdecken dabei die Wunder der Natur. Mit viel Fantasie und Kreativität formen wir Kunstwerke mit den Materialien, die uns die Natur zur Verfügung stellt. Hier gibt es kein richtig oder falsch, keine Bewertungen oder Benotung. Kinder und Erwachsene können sich frei entfalten und ihre Beziehung zur Natur entdecken. Ob gemeinsam im Team, oder als einzelne Baumeister – wir erfreuen uns am eigenen Tun! Ort: Hagenbachklamm Treffpunkt am Parkplatz bei Feuerwache in Unterkirchbach/St. Andrä Wördern Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: Natürlich Lernen Mag. Doris Lackner, Dipl. Lernberaterin Bildungsparterin des BPWW T +43(0)676/921 98 18 doris@natuerlich-lernen.at www.natuerlich-lernen.at Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 8,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen

Auf buntblühenden Wiesen leben viele wunderschöne und faszinierende Pflanzen und Tiere, die wir entdecken wollen. Die Artenvielfalt ist auf diesen Wiesen besonders groß. Wir wollen einige Pflanzen und Insekten genauer unter die Lupe nehmen und folgende Fragen beantworten: Warum sind manche Wiesen bunt, andere nur grün-gelb? Welche Pflanzen können wir nutzen? Warum wachsen sie nur hier auf der Wiese? Wer bestäubt wen? Wie entwickeln sich Insekten? Wir erforschen alles, was uns unter die Lupe kommt oder vorbeikriecht, -fliegt, -hüpft … Ort: Klosterneuburg Stadt, Buchberg Treffpunkt: Vor Heurigem „Kerbl am Berg“ Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: DI Ilse Wrbka-Fuchsig Landschaftsökologin, Naturvermittlerin Bildungspartnerin des BPWW T +43(0)664/247 04 08, wrbkailse@gmail.com Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen Auf Anfrage für Gruppen jederzeit buchbar!


56 | W IENERWA L D 20. September 2019

Herbst im Naturpark Eichenhain – LandArt Der Herbst zeichnet sich durch seine Buntheit und seine speziellen (Wild-)Früchte aus. Diese Schönheiten wollen wir gemeinsam entdecken und diese Vielfalt „in Szene“ setzen! Wir lassen ein gemeinsames oder viele LandArt-Kunstwerke entstehen. Eine ganz spezielle Verbindung von Natur und Kunst! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Kunstwerke in und aus der Natur, für die Natur, von der Natur umzugestaltende, vergängliche Werke.

25. Mai, 15. Juni 2019

Im Bach ist nicht nur Wasser Wir machen uns auf den Weg in die Hagenbachklamm und erforschen den Lebensraum Bach. Unzählige kleine Lebewesen können entdeckt und mit der Becherlupe genau betrachtet werden. Und vielleicht treffen wir ja auch auf einen Flusskrebs! Im Anschluss haben sie die Möglichkeit, auf eigene Faust weiter durch die Hagen­ bachklamm zum Spielplatz und zur Greifvogelstation zu spazieren. Ausrüstung: Gummistiefel/Badesandalen, Regenschutz, wettergemäße Kleidung, Jause, kleines Handtuch. (Bachwanderung für Kinder nur mit Begleitperson.) Ort: Hagenbachklamm – der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: Ilona Bergolth-Kier, Msc Biologin, Umweltpädagogin Legasthenietrainerin, Kinderyogalehrerin T +43(0)650/618 42 99 ilona.bergolth-kier@kloburg.at Kosten: Erwachsene € 15,00 (eine Begleitperson pro Kind ist frei), Kinder € 15,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen

Ort: Klosterneuburg Stadt, Buchberg Treffpunkt: Vor Heurigem „Kerbl am Berg“ Beginn: 15.00 Uhr Dauer: 2,5 Stunden Kontakt: DI Ilse Wrbka-Fuchsig Landschaftsökologin, Naturvermittlerin Bildungspartnerin des BPWW T +43(0)664/247 04 08, wrbkailse@gmail.com Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen Auf Anfrage für Gruppen jederzeit buchbar!

WIN TER SAIS ON

­ Bei Glatteis oder Vermurungen wird die Hagen bachklamm gesperrt. Bei ausreichender Schnee t. gespur s besten n uf­loipe Langla lage sind die

Kontakt Verein Naturpark Eichenhain Hilbertpromenade 9a 3400 Maria Gugging T +43(0)676/624 68 04 np_eichenhain@aon.at www.naturparke-noe.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Wien mit der Franz-JosephsBahn oder Schnellbahn bis zum Bahnhof Klosterneuburg-Kierling – mit dem Bus (Nr. 400 oder Stadtbuslinie 3) zur Haltestelle Oberer Stadtfriedhof


W IENERWA L D | 57

Naturpark Föhrenberge Dieses ausgedehnte Waldgebiet mit den namensgebenden, schirmförmigen Schwarzföhren erstreckt sich am östlichen Rand des Wienerwaldes. Vorbeiwandernd an historischen Gebäuden und der Perchtoldsdorfer Heide trifft man in der Stille der Natur vielleicht auf einen der streng geschützten Ziesel. 18. Mai 2019

IVV-Wanderung des 1. Mödlinger Wandervereines Streckenlänge 14 oder 13 km, IVV Stempel bis 17.00 Uhr oder beim Wandertag am 19. Mai 2019. Ort: Wirtschaftshof Mödling Fabriksgasse 5 – 9, 2340 Mödling Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kosten: Erwachsene € 2,00 Anmeldung: erforderlich 19. Mai 2019

47. Int. IVV-Wandertag Streckenlängen: 7 km, 13 km und 22 km. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt! Ort: Start/Ziel beim Wirtschaftshof Mödling, Fabriksgasse 5 – 9, 2340 Mödling Beginn: 7.30 Uhr Dauer: Startzeit: 7.30 – 12.00 Uhr Zielschluss: 18.00 Uhr Kosten: Erwachsene € 4,00, Kinder € 2,00 Anmeldung: erforderlich beim 1. Mödlinger Wanderverein „Föhrenberge“ bis 12. Mai 2019

W IN TE RS AI SO N ter­lichen Ver­hält­ win Keine Wintersperre! Bei rwege begehbar! nissen nicht alle Wande

Inf o: Auskünfte für alle Veranstaltungen: rein „Föhrenberge“, 1. Mödlinger Wanderve tererga sse 1, Rei s, Jaro er Pet Obmann 64/750 410 27, (0)6 +43 T 2340 Mödling, at ww w.w vfoehrenberge. b.wladecker@kabsi.at, de eun -Fr ING NORDIC-WALK ungen bei allen Veranstalt her zlich willkommen!

19. Mai 2019

6. Int. Föhrenberge Marathon 42 km (geänderte Strecke) Ort: Start/Ziel beim Wirtschaftshof Mödling, Fabriksgasse 5 - 9, 2340 Mödling Beginn: 6.00 Uhr Dauer: Startzeit: 6.00 – 8.00 Uhr Zielschluss: 18.00 Uhr Kontakt: www.marathoncup.at Walter Preißl, preissl1@chello.at T +43(0)664/548 77 15 Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 4,00 Anmeldung: erforderlich

Kontakt Verein Naturpark Föhrenberge Bahnstraße 2, 2340 Mödling T +43(0)2236/9025-343 20 markus.wildeis@noel.gv.at www.naturparke-noe.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien – U4, Station Hietzing – Straßenbahn Nr. 60 bis Endstation Rodaun oder mit der Schnellbahn bis Wien-Liesing – mit Bus 60A nach Rodaun – von dort ca. 10 Min. zu Fuß zur Heide (Beschilderung)


58 | W IENERWA L D

Naturpark Purkersdorf Das grüne Vorzimmer Wiens umschließt ein Waldgebiet mit weitläufigen Buchenwäldern und der Rudolfshöhe (475 m) als höchste Erhebung. Wasserstationen, ein großes Tiergehege mit Schafen, Ziegen und Esel sowie drei Wildtiergehege, Themenwege und der Naturlehrpfad geben einen guten Überblick über Fauna & Flora. Eine Bereicherung für alle Naturparkgäste ist der „Blind Date“-Themenweg, welcher zu jeder Jahreszeit Ihre Sinne für die Natur sensibilisiert. 5. April, 5. Juli 2019

Naturpark Spechtl’n TEIL 1 – FRÜHLING: Vielleicht haben Sie sich beim Naturparkspaziergang auch schon öfters gefragt, wer denn die Urheber der wunderschönen Klopfgeräusche sind, sowie wessen Nagespuren im Wald hinterlassen wurden? Lauschen Sie mit unserem Experten den vielfältigen „Stimmen“ der heimischen Spechtarten oder entdecken Sie verschiedenste Spuren im Wald bis die Dunkelheit auch die letzten Rufe „verschluckt“.

Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 5. April 17.30 Uhr 5. Juli 18.30 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TEIl 1: bis 2. April 2019 TEIL 2: bis 2. Juli 2019 TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen

TEIL 2 – SOMMER: Graureiher, Biber, Eisvogel & co. Ein bisserl Vogerl schauen, den markanten Nagespuren eines Vierbeiners folgen und (wenn es richtig heiß ist) ein wenig am Wienfluss forschen … Spaß garantiert! Gleichzeitig informiert euch unser Tour­ guide über den Lebensraum Fließgewässer und dessen Bewohner.

GE NATU RPAR K- EI NG ÄN lehrpfad, e, Natur Tiergehege Kellerwies rwege: Park & Ride: „Blind Date“, Wande hstraße/Wiener Kreuzung B44 Tullnerbac f dor kers Pur 2 300 ße, Stra Wildgehege und Naturparkzentrum, olf-Hanke-Gasse/ Rud of: sth kga par tur Na d wal tsch Ortsteil Deu


W IENERWA L D | 59 6. April 2019

14. April, 2. Juni, 29. September 2019

Wienerwaldkraxler 2019

Kräuterwanderung im Naturpark

Ein Waldlauf mit Herausforderungen und Hindernissen! 5 unterschiedliche Teilnahmekategorien.

Mit Kräuterpädagogin Sabine eure Kräuterliebe entdecken! Nie wieder Superfood aus dem Supermarkt denn direkt vor der Haustür wächst genug davon, und das kostenlos. Geeignet für Anfänger; Teilnahme von Kindern in Begleitung Erwachsener möglich.

Ort: Parkplatz B44 direkt am Wienfluss gegenüber Naturpark Purkersdorf Beginn: 12.00 Uhr Dauer: 4 Stunden Kontakt: www.wienerwaldkraxler.at Kosten: Nenngeld von € 5,00 – € 15,00 Anmeldung: erforderlich

Ort: Naturpark Purkersdorf, Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben Beginn: 14. April 13.00 Uhr 2. Juni & 29. September 10.00 Uhr Dauer: 3 – 4 Stunden Kontakt: Kräuterpädagogin Sabine Burggraf, info@naturzauber.at T +43(0)699/104 012 94 www.naturzauber.at Kosten: Erwachsene € 55,00, Kinder bis 12 Jahre kostenlos, 12 – 16 Jahre: – 50 % Anmeldung: erforderlich

© Natürlich Lernen

15. – 17. April, 1. – 5. Juli, 5. – 9. August 2019

7. April 2019

Walderlebnis für die ganze Familie – Frühlingserwachen im Naturpark (in Kooperation mit Natürlich Lernen) Wir entdecken Frühblüher wie Scharbockskraut, Primel oder Buschwindröschen und den saftig-grünen Bärlauch aus dem wir einen leckeren Brotaufstrich zubereiten. Ausrüstung: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Verpflegung, ggf. Fernglas. Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Aktionspreis für alle angemeldeten Teilnehmer bis 3. April 2019! TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen

OUTDOOR ADVENTURE & ENGLISH: Osterferien & Sommerferienwoche mit Learning Events Mit Nativspeaker naturwissenschaftliche Experimente durchführen oder Tiere und Pflanzen beobachten. Bei spannenden Waldaktivitäten spielerisch Englisch lernen. Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 8 Stunden Kontakt: Learning Events T +43(0)699/103 647 51 info@learningevents.at www.learningevents.at Kosten: Ostern € 180,00 pro Woche Sommer € 250,00 pro Woche (optional Mittagessen € 35,00/Woche) Anmeldung: erforderlich


60 | W IENERWA L D 21. April 2019

1. Mai 2019

Ostereiersuche auf der Kellerwiese

Biosphärenpark Cup 2019

Start bei der Brücke über die B44. Organisation, Durchführung und Buffetbetreuung: Stadtverschönerungsverein Purkersdorf. Informations- und Aktivstation: Naturpark Purkersdorf Ort: Naturpark Purkersdorf Zugang Kellerwiese, 3002 Purkersdorf Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Stadtverschönerungs­verein Purkersdorf, www.verschoenerungsverein.puon.at 30. April 2019

Lesung: Menschen, Tiere und andere Dramen – Warum wir Lämmer mögen und Asseln hassen Dr. Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders: Der Mensch hat eine gespaltene Beziehung zu Flora und Fauna. Manche Tieroder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, ja, sie scheinen uns fast menschlich, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt. (In Kooperation mit der Stadtbibliothek Purkersdorf) Ort: Stadtbibliothek Purkersdorf, Schwarzhubergasse 5, 3002 Purkersdorf Beginn: 18.30 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: Stadtbibliothek Purkersdorf T +43(0)2231/636 01-800 stadtbibliothek@purkersdorf.at www.stadtbibliothekpurkersdorf.bvoe.at

Die Wienerwald Naturparke Purkersdorf & Sparbach als Partner des diesjährigen Cup. Ort: Schul- und Biosphärenparkzentrum Norbertinum, Norbertinumstraße 9 3013 Tullnerbach Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kontakt: Biosphärenpark Wienerwald T +43(0)2233/541 87 office@bpww.at, www.bpww.at Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich am Veranstaltungstag vor Ort, beschränkte TeilnehmerInnenzahl! Annahme des letzten Teams bei verfügbaren Plätzen um 13.00 Uhr. 5. + 12. + 19. + 26. Mai, 2. + 16. Juni, 1. + 8. + 15. + 29. September, 6. + 13. + 20. Oktober 2019

OPEN HOUSE im Naturparkzentrum Unser Naturparkteam ist für Sie da: mit Informationen zum Naturpark, Betreuung des Naturparkzentrums, jeweils mit einem besonderen Thema, Angebot für Kinder, Literatur zum Schmökern und Reinlesen, saisonale Besonderheiten, … Am 19. Mai in Kooperation mit dem Museumsfrühling NÖ. Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: freie Spende


W IENERWA L D | 61 18. Mai 2019

Achtsam Wandern Entflieht mit uns der Hektik des Alltags und findet Entspannung und Ausgleich mitten im Wald. Begleitet von einem waldpädagogischen 2er-Team bieten wir ein abgestimmtes Programm für unsere TeilnehmerInnen. Während Erwachsene (Eltern) die Ruhe genießen und im Wald „baden“ erforschen die Kinder den Wald. Ort: Naturpark Purkersdorf, Treffpunkt P&R/Infopoint, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: € 10,00 Anmeldung: erforderlich im Naturparkbüro bis 14. Mai 2019 22. Mai 2019

Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler Österreichweite Naturpark Aktion 2019 – Wir sind dabei! Gemeinsam mit der Naturpark-Schule präsentiert der Naturpark Purkersdorf das aktuelle Projekt der SchülerInnen zum Thema TONKÜNSTLER. Programmdetails folgen zeitgerecht! Allgemeine Details zur österreichweiten Aktion unter www.naturparke.at/vnoe/projekte/ naturpark-schulen-und-biodiversitaet/ Ort: Naturpark-Schule Purkersdorf Schwarzhubergasse 5, 3002 Purkersdorf Beginn: ca. 11.00 Uhr Dauer: 1 Stunde Kosten: freie Spende Anmeldung: erforderlich

24. + 25. Mai 2019

Dein Einsatz für die Natur – Streuobstwiese Feihlerhöhe Gemeinsam mit einem Experten Einblick in das Mähen mit der Sense oder dem Balkenmäher bekommen. Fachmännisch angeleitet, diese Streuobstwiese am Aktionstag gemeinsam mit dem Naturparkteam richtig mähen, pflegen und viele Informationen zur Biodiversität der Wiese erfahren. Das Material und die Verpflegung werden vom Organisationsteam bereitgestellt. Am Samstag können auch eigene Sensen mitgebracht werden, um diese vor Ort vom Fachmann überprüfen zu lassen. Ort: Feihlerhöhe, Zugang über Neugasse 3002 Purkersdorf Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kosten: freie Spende Anmeldung: erforderlich (Am 24. Mai speziell für Schulklassen) 16. Juni 2019

Yoga im Wald Der Wald als besondere Kraftquelle ver­ bunden mit der entspannenden Wirkung des Yogas ergibt eine wunderbare Kombination, die dich stärkt, zur Ruhe bringt und deine Verbundenheit mit der Natur wieder spüren lässt. Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 7,00 (ab 10 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen) Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen


62 | W IENERWA L D 22. – 26. Juli, 19. – 23. August, 26. – 30. August 2019

WALDWOCHEN 2019: Tagescamps in den Ferien In diesem Camps können Kinder Erfahrungen sammeln, die ihre Verbindung zur Natur stärken und die es ihnen erlaubt, sich in der Natur zu Hause zu fühlen. Durch kreatives Spielen und Entdecken erlangen die Kinder Achtsamkeit gegenüber Natur und Wissen über Pflanzen, Säugetiere, Spurenlesen, Vögel und Überlebenstechniken. Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet. Ort: Naturpark Purkersdorf, Treffpunkt P&R/Infopoint, 3002 Purkersdorf Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 8 Stunden (Freitag verkürzt mit 5,5 Stunden) Kontakt: waldwildnis.at info@waldwildnis.at T +43(0)650/797 79 99 Kosten: € 150,00 pro Woche Anmeldung: erforderlich bis 3 Wochen vorher 9. + 11. Juli, 21. + 29. August 2019

Familiensommer Purkersdorf Themen 2019: Juli: „Forschen und Basteln am Wienfluss“, August: „Waldgeister gibt’s doch nicht?!“ und „Kreatives Arbeiten im Wald (Upcycling leicht gemacht)“ Weitere Details zu den einzelnen Themen unter www.vp-purkersdorf.at/familiensommer Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben Beginn: 15.00 Uhr Dauer: 2 – 2,5 Stunden Kontakt: Purkersdorfer Familiensommer www.vp-purkersdorf.at/familiensommer Kosten: € 4,00 pro Termin Anmeldung: erforderlich, beim Familiensommer-Ferien-Spielepass

12. Juli 2019

Naturpark-Honig Schauschleudern Eintauchen in die geheimnisvolle Welt der Bienen, einen Blick in den Bienenstock werfen oder einfach eine Bienenwabe entdeckeln und selbst das kostbare Gold aus der Wabe schleudern und gleich mit nach Hause nehmen. (1 x 250 g sind bei Teilnahme inklusive.) Ort: Naturparkbüro Purkersdorf Wiener Straße 12/4, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 – 2,5 Stunden Kosten: € 10,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: max. 20 Personen 18. Juli 2019

Ferienspiel Gablitz: Malen mit Waldfarben Gemeinsam mit einer Waldpädagogin begeben sich die Kinder auf die Suche nach den bunten Seite des Waldes und gestalten neben ihrem ganz persönlichen Pinsel anschließend damit auch ein Naturfarbenbild. Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 2 – 2,5 Stunden Kontakt: Gemeinde Gablitz T +43(0)2231/634 66-131 Kosten: bei Redaktionsschluss nicht bekannt Anmeldung: erforderlich


W IENERWA L D | 63

13. Oktober 2019

Walderlebnis für die ganze Familie – Herbstzauber im Naturpark (in Kooperation mit Natürlich Lernen)

21. September 2019

Naturparkfest & Lange Nacht der Naturparke 2019 JUBILÄUMFEST 2019: Neben zahlreichen Mitmachstationen und spannenden Stationen mit unseren Partnern (Stadtbibliothek Purkersdorf, Natürlich Lernen, Naturpark-Imker, Wr. Fotoschule, Naturparke Sparbach & Eichenhain, Biosphärenpark Wienerwald u.v.m.), Lagerfeuerromantik, herbstlichen Köstlichkeiten mit Gourmet & Garten und dem Stadtverschönerungsverein Purkersdorf wollen wir die Besonderheiten des Naturparks vor den Vorhang bitten. TIPP: Nach dem Fest starten wir ab 18.00 Uhr mit einer Aktion in die Lange Nacht der Naturparke und werden mit den TeilnehmerInnen den dämmernden Wald entdecken. Weitere Programm-Details ab Mitte August im Naturparkbüro erhältlich. Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kosten: Eintritt frei!

Der Buchenmischwald im Naturpark verwandelt sich im Herbst in eine zauberhafte Farbmixtur aus rot-braun bis gelb-orange und wir begeben uns auf die Suche nach den Früchten des Waldes. Dabei lernen wir das geheimnisvolle Leben der Bäume und Pilze näher kennen und basteln mit den Kindern dekorativen Waldschmuck. Ausrüstung: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Verpflegung, ggf. Fernglas Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 11.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen 26. Oktober 2019

Naturpark Station beim Fitmarsch 2019 Bei dieser 150-Minuten-Wanderung geht es auch durch den Naturpark vorbei an der einen oder anderen Aktivstation. Ort: 3002 Purkersdorf – Start: Hauptplatz Ende: Naturparkgasthaus Klugmayer Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Sportunion/Sportfreunde www.sportunion.net, T +43(0)680/218 38 98 Kosten: freie Spende Anmeldung: erforderlich (am 26. Oktober, Hauptplatz Purkersdorf)


6 4 | W IENERWA L D 26. Oktober 2019

Waldfest zum Nationalfeiertag „Alte Traditionen neu feiern“ – unter diesem Motto feiern wir im goldgelb glänzenden Wald am 26. Oktober zum Nationalfeiertag 2019 erneut das Waldfest. Die herbstliche Feier zum Saisonausklang findet auch heuer wieder unter Mitwirkung verschiedener Vereine statt, wie beispielsweise VOICEpur, mit der Stadtkapelle Purkersdorf oder dem Theater Purkersdorf. Ergänzend zum Rahmenprogramm sorgt das Team von Garten & Gourmet wieder für das leibliche Wohl beim gemütlichen Beisammensein im Anschluss an die ökumenische Waldandacht. Organisation: Stadtgemeinde & Naturpark Purkersdorf Ort: Naturparkzentrum Deutschwald Rudolf Hanke Gasse, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: Naturpark Purkersdorf & Partner Kosten: Eintritt frei!

W IN TE RS AI SO N

em Eintritt Der Naturpark ist bei frei jedoch erfolgt ganzjährig zugänglich, räumung auf im Winter keine Schnee ark zentrum/ urp Nat Das . den Wegen die WC-Anlagen ie sow Wiener wald­haus ber 2019 bis sind ab Anfang Novem terung bis Saisonstart je nach Wit ssen. chlo ges 0 202 il Apr Anfang

28. November – 1. Dezember, 5. – 8. Dezember 2019

Natur(park)-Advent 2019 Der etwas andere Adventmarkt, um die Wartezeit auf den Heiligen Abend mit viel Natur zu verkürzen. Ort: Naturpark-Heuriger Schebek Kellerwiese 4, 3002 Purkersdorf Beginn: Nachmittag Kontakt: Renate Schebek T +43(0)699/127 733 26 30. November 2019

Walderlebnis für die ganze Familie – Adventzauber im Naturpark Zur Einstimmung auf die Adventzeit winterlichen Geschichten lauschen und für einen Waldweihnachtsbaum der Tiere den passenden Schmuck gestalten und den Baum gemeinsam schmücken. Ort: Naturpark-Heuriger Schebek Kellerwiese 4, 3002 Purkersdorf Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 – 3 Stunden Kosten: Erwachsene: freie Spende Kinder: Bastelbeitrag

Kontakt Naturpark Purkersdorf 3002 Purkersdorf Naturparkbüro: T +43(0)2231/636 01-810 info@naturpark-purkersdorf.at naturpark@purkersdorf.at www.naturpark-purkersdorf.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien mit der Westbahn (S50/R50) zur Haltestelle „Purkersdorf Zentrum“ – von dort zu Fuß ca. 500 m zur Kellerwiese; von Wien/Hütteldorf U4 – mit dem Bus (regionale Linien Nr. 447, 247) zur Haltestelle Kellerwiese


W IENERWA L D | 65

Naturpark Sparbach Im südlichen Wienerwald bei Mödling liegt der älteste Naturpark Österreichs. In der Biedermeierzeit angelegte Kunstbauten wie das Köhlerhaus und der Dianatempel, sowie zahlreiche andere Attraktionen wie der Lenauteich mit Mühle, Wild-, und Kleintiergehege und mächtige Baumriesen, bleiben den Besuchern lange in Erinnerung. Der neugestaltete Abenteuerspielplatz und die freilaufenden Wildschweine garantieren ein Erlebnis für die ganze Familie. 27. April 2019

10. Mai 2019

Frühlingsfest

After work im Naturpark: Blühende Schätze – Orchideen

Frühlingserwachen im Naturpark! Das Naturpark-Team Sparbach lädt zum bunten Frühlingsprogramm für die ganze Familie! Bei einem Streifzug durch den Naturpark begegnen Sie den ersten Frühlingsboten der erwachenden Natur und erfahren Wissenswertes beim Infostand des Biosphärenparks Wienerwald. Vielleicht begegnen Ihnen die Bachen mit ihren Frischlingen bei ihren Wanderungen durch den Naturpark … Das Erlebnis wird mit Lagerfeuer, Grillen und kulinarischen Schmankerln aus dem Naturpark abgerundet. Beginn: 12.00 Uhr Kosten: Eintritt in den Naturpark 1. Mai 2019

Biosphärenpark Cup 2019 Gemeinsam mit dem Team vom Naturpark Purkersdorf betreuen wir auch heuer wieder eine Station beim Biosphärenpark Cup in Tullnerbach – rund um die Landwirtschaftliche Fachschule Norbertinum. Nähere Informationen finden Sie dazu auf der Homepage des Biosphärenpark Wienerwald: www.bpww.at

Pflanzliche Schönheiten im Naturpark Sparbach: Nahezu 70 wildwachsende Orchideenarten kommen derzeit in Österreich vor. Vom allseits gut bekannten Frauenschuh über die farbenfrohen Knabenkräuter bis hin zum extrem unscheinbaren Alpen-Zwergständel. Orchideen sind sehr gute Bioindikatoren. Wo sie wachsen, ist die Natur meist noch intakt. Auch der Naturpark Sparbach hat „orchideelich“ einiges zu bieten. Insbesondere die magere Dianawiese ist als botanischer Hotspot bekannt. Genießen Sie den Anblick einiger OrchideenRaritäten im Rahmen einer Exkursion im Wonnemonat Mai mit dem Buchautor und Orchideen-Experten Norbert Novak. Ort: Besucherzentrum Beginn: 17.00 Uhr Kosten: € 25,00 Anmeldung: erforderlich bis 8. Mai 2019 TeilnehmerInnenzahl: mind. 10 Personen


66 | W IENERWA L D 17. + 18. Mai 2019

Lichtspektakel im Naturpark Der älteste Naturpark Österreichs verwandelt sich für zwei Nächte in einen magischen, lumineszierenden Wald. Mit Sonnenuntergang beginnt die Verwandlung, welche das natürliche Umfeld in ein ganz besonderes Licht kleidet und das Spektakel zum Erblühen bringt. Ein bestimmter Pfad wird durch strahlende Lichtinstallationen und Projektionen inszeniert, Nebel und Seifenblasen begleiten die BesucherInnen auf ihrem Weg, dazwischen tanzen leuchtende Fantasiewesen und bereichern mit ihrem Strahlen das Ereignis. Weiters gibt es noch ganz besondere Konzerte zu entdecken – schon mal eine Harfe, Handpan oder Didgeridoo im Wald gehört? Die Musik spielt sich rund um die Leuchtwesen und Lichtinstallationen ab und will ebenso wie der Rest des Spektakels am Gelände entdeckt werden. Eine Karte beim Eingang erläutert das Programm und den zu erkundenden Pfad. Auf diese Art und Weise wird der Park für Jung und Alt zu einem sinnlichen Erlebnis voller farbenfroher Eindrücke!

et bei jedem Wetter Die Veranstaltung find nlampe mit! che Tas e dein m stat t. Nim

Nach so viel Staunen und Entdecken kann man am Lagerfeuer Rast machen, der Märchenerzählerin lauschen oder eigene Geschichten austauschen, sowie unter freiem Himmel regionale, kulinarische Spezialitäten und das Miteinander genießen. •L  ichtinstallationen von Circus Lumineszenz •P  rojektionen – Lichtspiel Allentsteig,

Reinhard Pölzl • Kristallblumen – Markus Anders

Mit dabei sind: • Tanzende Leuchtwesen – The Ledies • Handpan Klangreise – Marcel Hutter • Didgeridoo Klangreise – Kitana Project • Harfe Klangreise – Sarah Bernhardt •M  ärchenerzählerin beim Lagerfeuer – Margarete Wenzel •W  ilde Schmankerln Beginn: 20.00 Uhr Kosten: Erwachsene € 10,00 Kinder (5 – 15 Jahre) € 5,00 (Saisonkarten und N-Card sind bei dieser Veranstaltung nicht nutzbar.)


W IENERWA L D | 67 22. Mai 2019

Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler Am Beginn der Wochen der Artenvielfalt gemeinsam mit der Naturparkschule in die Welt der Tonkünstler eintauchen – lass dich überraschen! Beginn: 8.30 Uhr Dauer: 4 Stunden An diesem Tag werden keine Führungen für Gruppen durchgeführt. 24. Mai 2019

After work im Naturpark: Dichtung auf der Lichtung Liebe und Hass, Angst und Neugier: Über unser widersprüchliches Verhältnis zur Tierwelt. Der Mensch hat eine ge­spaltene Beziehung zu Flora und Fauna. Manche Tier- oder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, ja, sie scheinen uns fast menschlich, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt. Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders. In seinem neuen Buch schreibt er mit viel Sprachwitz über seine Entwicklung vom Spinnen hassenden Jungmensch zum routinierten Tierflüsterer, der Schlangen mit der Hand fängt, Fische beatmet und den berüchtigten Mistkäfer-Handdurchbohrtest bestanden hat. Im Gefühls-Tohuwabohu der Tier-Mensch-Beziehungen gehen seine Texte den Ur­sachen unserer Angst, Bewunderung, Glorifizierung und Aggression auf den Grund. Und ganz nebenbei erfahren wir, warum der Wombat würfelförmigen Kot produziert, welche Spinne komische Punkte auf der Haut hinterlässt und wo man eine Glühwürmchenkarte findet. Ort: Besucherzentrum Beginn: 17.00 Uhr Kosten: € 25,00 Anmeldung: erforderlich bis 22. Mai 2019 TeilnehmerInnenzahl: mind. 10 Personen

14. Juni 2019

After work im Naturpark: Kriminelle Kräuter – Tatort Pflanze „Die Dosis macht das Gift“ – sprach schon Paracelsus … Von „giftigen“ Ereignissen weiß die Geschichte immer wieder zu berichten. Giftpflanzen finden sich an vielen Standorten im Naturpark, sie finden sich durchaus auch in den Arzneimittelschränken unserer Haushalte. Bei einer Tour zu ausgewählten Standorten erzählt uns Susanne Käfer (Kräuterpädagogin und Leiterin des Naturparkbüros) etwas über diese Pflanzen und deren mehr oder weniger erfolgreichen Anwendungsversuche. Ort: Besucherzentrum Beginn: 17.00 Uhr Kosten: € 25,00 Anmeldung: erforderlich bis 12. Juni 2019 TeilnehmerInnenzahl: 8 Personen


68 | W IENERWA L D 20. Juni 2019

22. Juni 2019

Die fürstliche Wanderung

Sonnwendfeier

Den Naturpark Sparbach einmal auf ganz andere Art durchwandern – auf den Spuren von Fürst Johann I. von Liechtenstein. Die Wanderung (unter der Leitung von Viktoria Felmer) nimmt Sie mit auf eine Reise in die Biedermeierzeit. Sie entdecken den Naturpark Sparbach in seiner ursprünglichen Form als Landschaftsgarten und erfahren mehr über die „Entdeckung der Landschaft“ im Biedermeier. Ferdinand Raimund, Nikolaus Lenau, Ferdinand Georg Waldmüller – sie alle ließen sich von der Landschaft um Sparbach inspirieren.

Wir feiern den Beginn des Sommers am fast längsten Tag des Jahres! Mit betreuter Kinderstation und einer Sagenwanderung für Kinder (Familien) gemeinsam mit dem Naturparkteam in den dämmernden Wald. Erwachsene laden wir zu einer Wanderung zur Köhlerhausruine ein, um den ganz besonderen Blick auf den Sonnenuntergang dort zu genießen. Bei Einbruch der Dämmerung startet der traditionelle Fackelzug der Kinder zum Feuerplatz und das Entzünden des Sonnwendfeuers. Gemütlicher Ausklang beim Besucherzentrum.

Ort: Besucherzentrum Beginn: 10.00 Uhr Kosten: € 25,00 Anmeldung: erforderlich bis 18. Juni 2019 TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen

Ort: Besucherzentrum Beginn: 18.00 Uhr


W IENERWA L D | 69 23. August 2019

21. September 2019

After Work – Batnight

Lange Nacht der Naturparke

Mehr Infos unter www.naturpark-sparbach.at 6. September 2019

After work im Naturpark: Buchen finden – Bücher binden Bücher und Buchstaben können ihre sprachliche Herkunft von der Buche nicht verleugnen! Um die eigenen Gedanken in Buchstaben festhalten zu können, braucht man ein Notizbuch mit vielen weißen Blättern. Dieses wird am besten unter den Blättern einer Buche selbst gebunden! Die Grundbegriffe der Buchbinderei, für Anfänger und Fortgeschrittene, keine Vorkenntnisse notwendig. (Leitung: Dieter Halama)

22. September 2019

Erntedank im Naturpark Hl. Messe bei Hubertuskapelle 5. Oktober 2019

Herbstfest 2. November 2019

Fotoworkshop

Detailierte Infos folgen unter www.naturparksparbach.at

Ort: Besucherzentrum Beginn: 15.00 Uhr Kosten: € 35,00 Anmeldung: erforderlich bis 4. September 2019 TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen 7. + 8. September 2019

Erntedankfest im Augarten in Wien Die Jungbauernschaft und die Land- und Forstbetriebe Österreichs laden zum traditionellen Erntedankfest in den Wiener Augarten. Das Detailprogramm wird im Juni 2019 veröffentlicht.

W IN TE RS AI SO N

4. November 2019 Der Naturpark ist vom ssen. chlo ges bis 27. Mär z 2020 am Samstag den Die Saison 2020 star tet von 9.00 – 18.00 Uhr. 28. März 2020, täglich

Kontakt Naturpark Sparbach 2393 Sparbach 6 Besucherzentrum T +43(0)2237/76 25 Naturparkbüro T/F +43(0)2237/207 29 naturpark@sfl.at www.naturpark-sparbach.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: mit dem Bus (Nr. 364) vom Regionalbahnhof Mödling (Badstraße) nach Sparbach (Haltestelle Tiergarten­ siedlung) – zu Fuß ca. 5 Min. zum Besucherzentrum

Mit der Einmaliger freier Eintritt in den Naturpark

(€ 6,00)


70 | W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH

Naturpark Falkenstein-Schwarzau im Gebirge Der Naturpark Falkenstein liegt um das Rax-Schneeberg-Gebiet und thematisiert vor allem die heimische Tier- und Pflanzenwelt und die besonderen Leistungen der historischen Forst­ arbeit. Der Naturpark verfügt über ein gut beschildertes Wegenetz für kleine und größere Wanderungen, mehrere Infotafeln zur heimischen Fauna und Flora, über einen Fischlehrpfad, einen Schaubienenstock, einen Alpengarten und das Holzknechtmuseum im Ortsteil Nasswald. 22. Mai 2019

15. Juni 2019

Tag der Artenvielfalt 2019 – Landschaften voller Tonkünstler

Tierfütterung im Naturpark

Bildungsstationen mit lokalen Jägern, Wild- und Kräuterpädagogen informieren über die Tonkunst der Elemente, Säugetiere, Menschen, Vögel, des Wasser und des Gehölzes. Ab 13.00 Uhr Naturpark-Wanderung zum Thema Artenvielfalt. Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 8.00 Uhr Dauer: 7 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 dorfgemeinschaft2662@gmx.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder kostenlos Anmeldung: erforderlich

Wir füttern Hirsche, Mufflons, Gämse, Ziegen und Hasen und erfahren vieles über deren Verhalten, ihre Familie und ihren Lebensraum. Schlechtwetter-Ersatztermin: Sonntag, 16. Juni 2019 Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 15.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 dorfgemeinschaft2662@gmx.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder kostenlos Anmeldung: erforderlich


W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH | 71 6. Juli 2019

24. August 2019

Ausflug zum Wasser

Lassen wir den Wald erzählen

Lassen Sie sich vom Wasser etwas erzählen, frischen Sie alte Erkenntnisse auf und nehmen Sie neue Erfahrungen mit nach Hause. Schlechtwetter Ersatztermin: Sonntag, 7. Juli 2019

Wo er hergekommen ist . Wie er als großes Netzwerk – lebt – kommuniziert – und überlebt. Und was er dabei alles für UNS tut. Schlechtwetter-Ersatztermin: Sonntag, 24. August 2019

Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 17.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 bergwald@speed.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 8,00 Anmeldung: erforderlich

Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 16.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 bergwald@speed.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 8,00 Anmeldung: erforderlich

20. + 21. + 27. + 28. Juli, 3. + 4. August 2019

7. September 2019

Theaterspiel in Nasswald „Im Pfarrhaus is’ da Teufel los!“

Naturparkfest Schwarzau im Gebirge für die ganze Familie

Unter freiem Himmel mit Witz und Esprit werden Geschichten aus dem Heimattal dargeboten.

Ein Fest für die ganze Familie! Wanderungen und Naturspaziergänge, Kinderspiele, Bauernmarkt, Wildfütterung, Kulinarisches u.v.m.

Ort: Hubmer Gedächnisstätte Graben 96, 2663 Nasswald Beginn: Samstag 18.00 Uhr Sonntag 17.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kontakt: T +43(0)676/736 61 15 g.hubmer@gmx.net www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 4,00

Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 9.00 Uhr Dauer: 9 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 dorfgemeinschaft2662@gmx.at www.schwarzauimgebirge.at


72 | W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH 14. September 2019

30. November – 1. Dezember 2019

Besuch bei den Bäumen

Adventzauber im Gebirge Naturpark Schwarzau im Gebirge

Wir lernen unsere einheimischen Bäume und Sträucher kennen. Erstaunlich, was sie für unser leibliches Wohlergehen und unser Seelenheil geben möchten. Uralte Freundschaften wiederfinden. Schlechtwetter-Ersatztermin: Sonntag, 15. September 2019 Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: 16.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 bergwald@speed.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 8,00 Anmeldung: erforderlich 12. Oktober 2019

Regionale Aussteller und Handwerkskunst, be­ gehbarer Adventkalender, wärmende Punschund Glühweinstände, deftige und süße Köstlichkeiten u.v.m. Für Adventstimmung sorgt die Bläserrunde Schwarzau/Geb. und die Schwarzauer Sängerrunde. Lesung für Kinder, Verlosungen zugunsten der Kinderkrebshilfe und St. Anna Kinderspital. Ort: Naturpark Falkenstein-Schwarzau Beginn: Samstag 16.00 Uhr Sonntag 11.00 Uhr Dauer: Samstag 5 Stunden Sonntag 9 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 dorfgemeinschaft2662@gmx.at www.schwarzauimgebirge.at

Fotoworkshop mit dem Motto: „HERBSTZEIT – Der Maler in der Natur“ Theorie und Praxis mit der eigenen Fotokamera (keine Handys). Mit Foto­ fachleuten den Herbst erkunden. Bei Anmeldung weitere Infos per Mail. Ort: Hubmer Gedächnisstätte Graben 96, 2663 Nasswald Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 6 Stunden Kontakt: T +43(0)676/424 84 00 dorfgemeinschaft2662@gmx.at www.schwarzauimgebirge.at Kosten: Erwachsene € 40,00 Anmeldung: erforderlich

Kontakt Marktgemeinde Schwarzau im Gebirge, Markt 60 2662 Schwarzau im Gebirge T +43(0)2667/238 gemeinde@ schwarzauimgebirge.at www.naturparke-noe.at

W IN TE RS AI SO N ter­lichen Ver-

win Keine Wintersperre! Bei der wege begehbar! hältnissen nicht alle Wan

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit der Südbahn von Wien bzw. Graz bis Payerbach-Reichenau – weiter mit dem Bus (Nr. 1746) bis Schwarzau im Gebirge (Hauptplatz)


W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH | 73

Naturpark Hohe Wand Im Naturpark Hohe Wand gibt es immer was zu entdecken, zu schauen, zu erleben: Spannung, wenn man den Paragleitern beim Starten über die Schulter schaut, Gänsehaut, wenn man sich doch auf den Skywalk hinauswagt, Ruhe und Stille beim Anlocken der Tiere – einfach schön, wieder einmal den Alltag zu vergessen und weit ins Land hineinzublicken. 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 1.September, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember 2019

Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Spucken verboten! Jeden 1. Sonntag im Monat können Sie unsere 3 Lamas und 3 Alpakas bei einer gemütlichen Wanderung kennenlernen. Die zahmen Exoten werden an der Leine geführt und ganz entspannt geht es durch den waldreichen Naturpark. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 1,5 Stunden Kosten: € 15,00 pro Lama bzw. Alpaka Anmeldung: erforderlich 1. Mai 2019

18. Mai 2019

Das Glück mit dem Pech

Steigerlhüpfen zum Hubertushaus

Hatte ein Pecher viele „Pechbäume“ so hatte er Glück. Über Jahrhunderte war das Harz der Schwarzkiefern Ausgangs­ material für verschiedene Endprodukte, wie z. B. Lacke, Seifen, Terpentin, Salben … Begeben Sie sich mit Robert Rendl auf eine Zeitreise und erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über dieses alte Handwerk. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: € 5,00 Anmeldung: erforderlich

Wer beim „Steigerlhüpfen“ teilnimmt, erlebt die wilde Felskulisse der Hohen Wand, genießt gschmackiges Essen bei Live-Musik kann und zudem den herrlichen Ausblick genießen. Beginn: 9.00 Uhr Kontakt: www.alpenverein-bewegt.at/ events/4/steigerlhuepfen-auf-der-hohenwand-2019


74 | W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH

25. Mai 2019

26. Mai, 9. Juni, 14. Juli 2019

Jubiläumsfest und Anzünden des Kohlenmeilers

Das süße Gold – Besuch bei den Naturpark Bienen

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums wird der Kohlenmeiler in Betrieb genommen. Rund 10 Tage wird der Kohlenmeiler in Betrieb sein und der Köhler darauf achten, dass durch die Regelung des Windzuges der Meiler weder erlischt noch in helle Flammen aufgeht. Besuchen Sie den Köhler und erleben Sie, wie aus Holz Holzkohle entsteht. Weiters erwarten Sie Festansprachen, Kulinarisches vom Holzkohle-Griller, Kinderprogramm, Fahrt mit der Pferdekutsche, Lamawanderung u.v.m.

Der Imker muss mit den Gewohnheiten seiner Bienen gut vertraut sein, um mit ihnen arbeiten zu können. Bis ein Glas Honig am Frühstückstisch steht, haben Bienen und Imker viel zu tun … Wissenswertes aus der Welt der Honig­ bienen erfahren Sie vom Naturpark-Imker bei einer kleinen Wanderung zu den Bienenstöcken.

Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum – Köhlerplatz Beginn: 14.00 Uhr

Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden Kosten: € 5,00 Anmeldung: erforderlich


W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH | 75 22. Juni 2019

27. Juli, 24. August 2019

Sonnwendfeier

Oh Schreck, die Wolle ist weg? Filzen mit Alpaka Wolle

Der alte Brauch des Sonnwendfeuers wird bei der Wilhelm Eicherthütte – beim Aussichtspunkt Große Kanzel – erhalten. Musikalische Umrahmung bis um ca. 22.00 Uhr das Feuer entzündet wird. Ort: Wilhelm Eicherthütte Beginn: 19.00 Uhr Kontakt: T +43(0)2637/22 58 www.hohewand-eicherthuette.at Anmeldung: Tisch- bzw. Zimmerreservierung 13. Juli 2019

Fledermäuse – geheimnisvolle Jäger der Hohen Wand Im Gebiet des Naturparks Hohe Wand gibt es 16 verschiedene Fledermausarten. Beim Fledermaus-Tag erfahrt ihr von den Experten des KFFÖ Wissenswertes zu den gefährdeten Jägern der Nacht. Es erwarten euch Bastelund Mitmachstationen, um 19.30 Uhr gibt es einen Vortrag und um ca. 20.30 Uhr folgt der Fledermaus-Nacht-Spaziergang. Vielleicht lassen sich sogar Fledermäuse einfangen. Wer mag, nützt den Zeltplatz oder Stellplatz des Naturparks, um den geheimnisvollen Jägern der Nacht ganz nah zu sein. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr 27. Juli 2019

Räuchern mit heimischen Kräutern Das Räuchern ist auch in unserem Gebiet eine sehr alte Tradition. Schon die Urvölker kannten die Wirkung der Kräuter beim Räuchern und nutzten sie als Unterstützung ihres Seelenlebens. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 7 Stunden Kontakt: Monika Barth-Golser T +43(0)664/8879 57 33 Anmeldung: erforderlich

Jedes Jahr im Frühling werden die NaturparkAlpakas geschoren. Die Rohwolle wird nach jahrtausende alten Techniken verarbeitet. Nassfilzen oder Nadelfilzen sind schnell erlernt und schon nach kurzer Zeit ent­ stehen kreative Werkstücke. Außerdem werden die flauschigen Alpakas zu einer kleinen Runde ausgeführt. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 3 Stunden Kosten: Erwachsene € 15,00, Kinder € 10,00 inkl. Material (Kinder ab 8 Jahre) Anmeldung: erforderlich TeilnehmerInnenzahl: 5 – 15 Personen 15. August 2019

Kräutertag im Naturpark Der Kräuterkreis Wöllersdorf informiert zum Thema Kräuter und deren Verwendung: Kräuterwanderungen, Kräuterprodukte, Kräuterverkostungen u.v.m. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 11.00 Uhr


76 | W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH 31. August 2019

8. Dezember 2019

ORF Radio NÖ-Wandertag – Bergwelten Genusswanderung Hohe Wand im Rahmen der NÖ Landesausstellung

Ein „tierischer“ Kinderadvent

Nach der gemeinsamen Wanderung gibt es neben einem umfangreichen Rahmenprogramm auch Auftritte von Francine Jordi, Petra Frey, Marc Pircher und der Band „Die Wilden Kaiser“ beim Radio 4/4 mit Radio NÖ Moderator Tom Schwarzmann. Ort: Festgelände Stollhof Beginn: 7.00 Uhr Kontakt: www.hohewand-genussmarsch.at 21. September 2018

Lange Nacht der Naturparke Spannende Einblicke, tierische Begegnungen und vieles mehr erwartet Sie bei der nächtlichen Wanderung durch den Naturpark. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 19.00 Uhr Abmarsch Kosten: € 5,00 Anmeldung: erforderlich­

Die Kinder und die Naturpark Tiere stehen an diesem Nachmittag im Mittelpunkt. Fahrt mit der Pferdekutsche, Lamawanderung zur Hirschfütterung, Basteln und Singen, Lagerfeuer u.v.m. erwartet kleine und große Besucher. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 13.00 Uhr 24. Dezember 2019

Weihnachtswanderung durch den Naturpark mit Lamas und Alpakas Um die Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen, wandern wir mit den Lamas und Alpakas durch den Naturpark. Wir füttern die Hirsche, beobachten die Steinböcke und stärken uns bei der Labestelle mit warmen Getränken. Ort: Treffpunkt: Naturpark Zentrum Beginn: 14.00 Uhr Dauer: 2 Stunden

W IN TE RS AI SO N ­reichender aus Keine Wintersperre! Bei glaufloipe und Lan en steh lage nee Sch ung. Rodelwiesen zur Ver füg

Kontakt Naturpark Hohe Wand Kleine Kanzelstraße 241 2724 Hohe Wand T +43(0)2638/885 45 naturpark@hohe-wand.gv.at www.naturpark-hohewand.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Wien bzw. Graz (Südbahn) bis Wr. Neustadt – von dort weiter mit dem Zug nach Winzendorf – mit dem Bus (Nr. 7845) nach Maiersdorf, von wo man auf die Hohe Wand wandern kann (ca. 1 Std.); Eintrittspreise: Erwachsene € 1,80, Kinder ab 3 Jahren € 1,00

Mit der Einmaliger freier Eintritt in den Naturpark

(€ 1,80)


W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH | 77

Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand Die waldreiche Landschaft am Rand des Schneebergmassivs steigt vom Tal des Sierning­baches bis zum fast 900 Meter hohen Gösing an. Die Region bietet viele offene Flächen, Obstbäume und Heckenlandschaften. Die Flatzer Wand ist ein interessantes Klettergebiet. Der Naturlehrpfad und der Spielplatz runden die Schönheit des Gebietes ab.

W IN TE RS AI SO N ter­ win Keine Wintersperre! Bei t alle lichen Verhält­nissen nich Wanderwege begehbar!

Kontakt Stadtgemeinde Ternitz Hans-Czettel-Platz 1 2630 Ternitz T +43(0)2630/382 40 DW 20 (Hr. Unger) naturpark@ternitz.at www.naturparke-noe.at Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: von Wien bzw. Graz mit der Südbahn nach Ternitz – mit dem Bus (Nr. 1720) Richtung Puchberg/ Schneeberg bis Sieding-Stixenstein, www.retter.at


78 | W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH

Naturpark Landseer Berge Zwischen Alpen und ungarischer Tiefebene – die Highlights der Landseer Berge: Das archäolo­gische Freilichtmuseum mit Kelten-Ausgrabungen, Kelten-Festival und Museums­ turm in der Marktgemeinde Schwarzenbach in der Buckligen Welt – wo Geschichte erlebbar wird! Alles in allem: Der Naturpark Landseer Berge bietet zahlreiche Möglichkeiten für Natur­ erlebnis und Kulturgenuss. 21. – 23. Juni 2019

17. + 18. August 2019

Keltenfest

Keltentage Belebtes Dorf

Dort, wo die Kelten im 2. Jahrhundert vor Christus eine der größten stadtartigen Ansiedlungen des Ostalpenraumes anlegten, ist heute ein großes Freilichtmuseum. Tauchen Sie ein in die Welt der Fürsten, Händler, Handwerker und Bauern der Eisen­ zeit. Jährlich zur Sommersonnenwende findet dieses dreitägige Keltenfest mit keltischem Handwerk, keltischer Musik und keltische Schmankerln statt. Nähere Infos: www.schwarzenbach.gv.at

Wie haben die Menschen vor Christi Geburt gelebt? Wie haben sie sich gekleidet und was haben sie gegessen? Die Marktgemeinde Schwarzenbach veranstaltet gemeinsam mit der Kelten­ gruppe „Boi Pannonia“ auch 2019 wieder die Keltentage „Belebtes Dorf“ im Freilichtmuseum in Schwarzenbach. Erleben Sie hautnah, wie der Alltag in der damaligen Dorfgemeinschaft ausgesehen hat. Nähere Infos: www.schwarzenbach.gv.at

Beginn: 10.00 Uhr Dauer: 10 Stunden Kosten: Erwachsene € 10,00, Kinder € 6,00 Besuchen Sie das einzige Keltenfestival in Österreich und tauchen Sie ein in die Wunderbare Welt der Kelten!

Beginn: 10.00 Uhr Kosten: Erwachsene € 4,00, Kinder € 2,00


W IENER A L PEN IN NIED ERÖ S T ERREI CH | 79 Auf Anfrage

Den Kelten auf der Spur Gewinnen Sie bei dieser Führung faszinierenden Einblicke in das Leben der Kelten. Entdecken Sie im 26 Meter hohen Turmmuseum archäologische Funde aus der Bronze- und Eisenzeit und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick.

W IN TE RS AI SO N terlichen

win Keine Wintersperre! Bei Wanderwege Verhält­nissen nicht alle begehbar!

Kosten: Erwachsene € 8,00, Kinder € 3,00 Anmeldung: erforderlich Auf Anfrage

Druiden und Keltenfürsten Sei einen halben Tag lang keltischer Krieger, Keltenfürst oder Druide und lerne die spannende Welt und Lebensweise der Kelten kennen. Mit verschiedensten Erlebnissen wie z. B. die Erstürmung einer Burg, das Backen von Fladenbrot, arbeiten mit Ton, keltischen Schmuck basteln, Bogenschießen und vieles mehr. Das Programm wird an die jeweilige Schulstufe angepasst. Kosten: Kinder € 10,00 Anmeldung: erforderlich Auf Anfrage

Druiden und Keltenfürsten für Kindergartenkinder Für Kindergartengruppen gibt es außer­dem ein entsprechendes Programm mit Kriegsbemalung, Zaubertrank brauen und Schaugrabung. Kosten: Kinder € 6,00 Anmeldung: erforderlich findet jeden Von April – September nat um 15.00 Uhr Mo im g nta Son 3. 1. und Archäologische das ch dur g eine Führun tt! sta Freilichtmuseum im Treffpunkt: Museumsturm h bac zen war Sch orf Keltend Dauer: 1 Stunde 4,00, Kinder € 2,00 Kosten: Erwachsene € Gratiseintritt) (Mit NÖ Card einmaliger

Kontakt Naturparkbüro Kirchenplatz 6 7341 Markt St. Martin T +43(0)2618/521 18 info@landseer-berge.at www.landseer-berge.at Marktgemeinde Schwarzenbach Markt 4, 2803 Schwarzenbach T +43(0)2645/52 01 gemeinde@schwarzenbach.gv.at www.schwarzenbach.gv.at Anreise mit öffentlichen Verkehrs­ mitteln: von Wr. Neustadt mit dem Regionalzug nach Mattersburg – weiter mit dem Bus (Linie 1839) in die Naturparkgemeinden, der Bus geht von Eisenstadt über Mattersburg in den Naturpark oder mit der Buslinie 7840 von Wr. Neustadt nach Schwarzenbach. Von Wien mit dem Bus Nr. 1155 vom Südtiroler Platz.

Facebook: Sie finden uns auch auf /nplandseerberge om k.c boo ace w.f ww


Natur-Tipp: Hol dir die Naturkalender Niederösterreich App! > > Erhältlich in den App-Stores und auf www.naturkalender-noe.at

Grafik: diewerbetrommel.at . Foto: POV

Mach Fotos uchtvon Blüte und Fr oder reife bei Pflanzen n und von Tieraktivitäte thilf damit der wel d weiten Natur- un Klimaforschung!

Verein Naturparke Niederösterreich Grenzgasse 10, 3100 St. Pölten T +43(0)2742/219 19-334 info@naturparke-noe.at www.naturparke-noe.at

Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: Verein Naturparke Niederösterreich. Fotos, wenn nicht anders angegeben: DI Robert Herbst – www.pov.at, UWZ_Vermerk_GmbH_4C_Umweltzeichen_Vermerk.qxd 31.05.13 08:02 Seite 1 www.weinfranz.at, Archive der Leistungsträger, Archive der Naturparke Niederösterreichs. Grafik: diewerbetrommel.at. Druck: Druckerei Janetschek GmbH. Stand: März 2019. gedruckt nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ des Österreichischen Umweltzeichens Druckerei Janetschek GmbH · UW-Nr. 637

PEFC zertifiziert Dieses Produkt stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen. PEFC/06-39-03

www.pefc.at

P

P

PEFC zertifiziert Dieses Produkt stammt ID-Nr. 1978180 aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen.

PEFC/06-39-03

www.pefc.at

D st be W ko Q

w

Profile for Naturparke Niederösterreich

Das Naturparkjahr 2019 im Überblick  

Die schönsten Wanderungen, Führungen und Veranstaltungen der Naturparke Niederösterreichs, sowie alle Kontaktdaten und Anreisemöglichkeiten!

Das Naturparkjahr 2019 im Überblick  

Die schönsten Wanderungen, Führungen und Veranstaltungen der Naturparke Niederösterreichs, sowie alle Kontaktdaten und Anreisemöglichkeiten!

Advertisement