Page 6

4

Ablauf des Verfahrens Kernstück der „Qualitätsoffensive Naturparke“ ist ein Kriterienkatalog, der rund 100 Fragen zu den vier Säulen der Naturparkearbeit Naturschutz und Landschaftspflege, Erholung und Nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung und Kommunikation, Nachhaltige Regionalentwicklung sowie zu dem Aufgabenbereich Management und Organisation enthält. Diese Handlungsfelder leiten sich aus dem Bundesnaturschutzgesetz und dem NaturparkeLeitbild des VDN ab. Ergänzt wird der Katalog durch den nicht in die Bewertung einbezogenen „Naturpark-Steckbrief“, in dem strukturelle Daten und Fakten erhoben werden. Die Bewerbernaturparke werden zusätzlich von geschulten Qualitäts-Scouts vor Ort evaluiert. Das Engagement von Mitarbeitern der Naturparke als Qualitäts-Scouts bietet die Möglichkeit für einen intensiven Erfahrungsaustausch und eine gegenseitige Beratung der Naturparke. Diejenigen Parke, die eine Mindestpunktzahl erreichen, werden als „Qualitäts-Naturpark“ und die Parke, die unterhalb dieser Schwelle bleiben, als „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist für fünf Jahre gültig. Die Teilnahme an der Qualitätsoffensive ist freiwillig. Eine Übersicht über die an der Qualitätsoffensive teilnehmenden Naturparke steht auf www.naturparke.de zur Verfügung.

Vorteile der Qualitätsoffensive Naturparke für die Naturparke Die bisherigen positiven Erfahrungen mit der Qualitätsoffensive haben deutlich gemacht, dass eine Teilnahme an der Qualitätsoffensive in vielfältiger Hinsicht Vorteile und Nutzen für die Naturparke bringt:



Überblick über den Stand der eigenen Arbeit: Es erfolgt eine systematische Datenerfassung zum Naturpark, es werden neue Erkenntnisse über bereits verfügbare – aber bisher nicht bekannte – Daten gewonnen, die in die laufende Naturpark-Arbeit einfließen können.



Stärken- und Schwächenanalyse: Dem Naturpark werden die eigenen Stärken und Schwächen konkreter bewusst. Er erhält Impulse, Anregungen und Hinweise auf ausbaufähige Handlungsfelder und damit konkrete Ansätze für die künftige strategische Ausrichtung (Profilbildung).



Beratungsleistung: Der Naturpark erhält eine wertvolle und sehr kostengünstige Beratungsleistung und Hilfestellung zu Fragen der gesamten Naturparkarbeit durch den VDN und insbesondere durch den Qualitäts-Scout.



Verbesserung der Zusammenarbeit: Die Qualitätsoffensive ist ein Instrument, um die Kooperation mit regionalen Akteuren zu verbessern. Gemeinsame Aktivitäten/Projekte mit Partnern gehen positiv in die Bewertung ein, die Evaluation von neutraler Seite stärkt das "Wir-Gefühl" in der Region. So entwickeln sich intensivere Partnerschaften und es entstehen teilweise neue Kontakte.



Stärkung des Naturparks: Stellenwert, Image und Rückhalt in der Region können erhöht werden, wie auch die Wertschätzung der Naturpark-Arbeit durch Partner, Politik und Öffentlichkeit.



Die Teilnahme an der Qualitätsoffensive kann dem Naturpark insgesamt dabei helfen, Unterstützung für seine Arbeit zu erhalten (Politik, Partner, Fördermittel, Sponsoren).



Naturparkplanung: Die Qualitätsoffensive eignet sich als Instrument zur Unterstützung und Optimierung der Naturparkplanung.

Qualitätsoffensive Naturparke  

Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ dient den Naturparken und ihren Partnern als Managementinstrument zur Selbsteinschätzung und kontinuierl...

Qualitätsoffensive Naturparke  

Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ dient den Naturparken und ihren Partnern als Managementinstrument zur Selbsteinschätzung und kontinuierl...

Advertisement