Page 1

NATIONAL PARK STILFSER JOCH PARCO NAZIONALE DELLO STELVIO

NATIONALPARKHAUS CULTURAMARTELL

ANGEBOT FÜR SCHULEN 2016


Die Kultur der Bergbauern - Thema im Nationalparkhaus culturamartell Ein modernes Heimatmuseum zeigt das Leben und die Kultur der Marteller Bergbauern in der Daueraustellung des Nationalparkhauses. In zwei Stockwerken wird das schwere und entbehrungsreiche Bergbauernhof,

als

Leben Modell

im

Tal

eines

und sich

der selbst

versorgenden Betriebes, dargestellt. Eine Stunde dauert die F端hrung durch die Welt der Bergbauern und einiges an Neuem kann 端ber deren Arbeit, Schule und Religion erfahren werden. Auch Traditionen der Marteller, die bis heute 端berliefert und im gesamten Vinschgau g端ltig sind, werden kurz vorgestellt.


„Der Rotfuchs“ - Jäger auf leisen Pfoten Systematisch gehört der Rotfuchs (Vulpes vulpes) Luca Casale

innerhalb der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) zur Familie der Hundeartigen (Canidae). Die Gattung Vulpes umfasst insgesamt 10 Arten. Der

Rotfuchs

hält

eine

einzelgängerische

Lebensweise und ist ein Generalist, welcher aufgrund seiner hohen Anpassungsfähigkeit auf die

Alessandro Cantamessa

vielfältigste Art und Weise in den unterschiedlichsten Lebensräumen existieren kann. Der Fuchs ist ein Allesfresser mit einem breiten Nahrungsspektrum.

Letizia Campioni

Marco Branchi

Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Mäusen und anderen Kleinnagern, Würmern und Insekten. Auch größere Beutetiere wie Hase, Reh, Hühnervögel und Kleinhaustiere stehen auf seinem Speisezettel. Mit

Hilfe

des

Hörsinns

werden

die

Nahrungssuche sowie die Gefahrenortung deutlich verbessert. Dem Rotfuchs ist es möglich seinen Kopf um 180° und seine Ohren in fast alle Richtungen zu drehen.


Ein Frühbronzezeitlicher Dolch aus dem Martelltal. Mit

dem

Auffinden

eines

bronzezeitlichen

„Vollgriffdolches“ im hinteren Martelltal 2007 musste die Geschichte Martells umgeschrieben werden. Schon damals war das Tal bewohnt und wichtig für die sommerliche Almwirtschaft. Auch als Durchgangstal über die Übergänge nach Norditalien oder ins Suldental und den Oberen Vinschgau hatte das Martelltal seine Bedeutung. Anhand einer kleinen aber detaillierten Ausstellung erfahren die Besucher mehr über die Bedeutung eines Vollgriffdolches und seine soziale Bedeutung für diese Zeit. Warum fand man ihn gerade im hinteren Martelltal. Welches Geheimnis steckt dahinter? Das alles und mehr erfährt man bei einer 20-minütigen Fotos: Der Schlern

Führung.


Preise Eintritt culturamartell Schüler

1,50€

Führung

1,00€

Wanderungen

3,00€

Zusätzlich zum Programm für Schulen steht eine Broschüre mit geführten Wanderungen und Besichtigungen zur Verfügung. Alle Ausflüge können mit dem Besuch des Nationalparkhauses verbunden werden.

Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.


INFO Nationalparkhaus culturamartell Leitung: Bakk. Ralf Wallnรถfer Tel. 0473 745027 info@culturamartell. com www.stelviopark.bz.it

Schulprogramm culturamartell 2016  

Angebote des Nationalparkhauses culturamartell für Schulen und andere Interessierte.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you