Page 8

Erlebnis Fallschirmsprung

2.3

D

er Tag, an dem Santino und Pavel aus 4‘300 Meter, beziehungsweise einem Pilatus HB-CZA springen, war gekommen. Dieser war der 20. Oktober, ein Samstag. Am Thunersee, in einem Flugzeughangar trafen Santino und Pavel die Männer, welche ihr Leben wenige Augenblicke später an ein paar Seilen in Händen halten würden. Andrew und Toni sind ausgebildete Tandemmaster und arbeiten für Skydiving Interlaken.

Unser Ziel an diesem Tag; auf jeden Fall, springen! Bevor der Flug starten konnte, mussten die Beiden einen ganz speziellen Anzug anziehen. Dieser Anzug stellt die Verbindung, über 2 Stahlseile, zum Tandemmaster her. In einem Plastikfach im Rückenbereich des Kombis lag ein Messer, welches verwendet wird um im Notfall den vielleicht hysterischen Passagier vom Tandemmaster zu trennen. Einige Übungen, Bewegungsmuster in der Luft, Minuten und einen Toilettenbesuch später überquerten wir auf etwa 3’000 Meterhöhe die Alpen. Pavel zitterte am ganzen Körper. Im Kopf war er gedankenlos. Pavel dachte weder an die Konsequenzen nach, noch an seine Familie oder Freunde. Er fluchte nicht, betete aber auch nicht. Santino schaute gespannt und gutgelaunt aus dem Fenster und fragte Hans, den Piloten, wie hoch wir fliegen. „Etwa vier Kilometer über Meer“, war die Antwort. Santino dachte nur noch Eines: „Was zur Hölle mache ich eigentlich hier?“ Es war Zeit die Plane, welche eine Tür ersetzte, hochzuziehen. Erst da, merkten sie, wie hoch sie wirklich waren. Es herrschte ein sehr starker Wind und die Augen brannten als die Kollegen am Ende des Flugzeuges und am Anfang des Abgrundes sassen.

Ein unbeschreibliches Gefühl; unter uns nichts - wir im Flugzeug. Es kribbelte, die Haare richteten sich auf und die Haut erhob sich am ganzen Körper. Wegen der Kälte, der Aufregung und der Erregung bekamen sie eine Gänsehaut. Der Brustkorb zuckte zusammen und sie spürten plötzlich nichts mehr. Nur noch eine leichte Wärme im Innern, wie eine dünne Kerzenflamme mit der man versucht seine grossen und kalten Handflächen aufzutauen. 8

hocHinaus  

Diese Arbeit wurde mit Hilfe von Santino für die technische Berufsschule erstellt. Sie behandelt das Thema Höhenangst.