Page 5

1.2

Kampf gegen die Höhenangst

U

m unsere Höhenangst zu besiegen, entschieden wir uns, Santino und ich, für Fallschirmspringen. Fallschirmspringen scheint die perfekte Lösung zu sein. Es ist so hoch und realitätsfern, dass wir springen werden. Nach einigen Sekunden freiem Fall, auf 1’500 Meter über Meer, können wir dann in der Luft gleiten und uns mit der Höhenangst auseinandersetzten. Wir erhoffen uns durch diese Erfahrung, dass wir Mut im Kampf gegen die Höhenangst gewinnen und am Ende als Sieger dastehen. Santino und ich werden das Vorhaben, mit einer speziell für diese Zwecke zugeschnittenen Kamera, filmen und später bearbeiten. Unser Tandemmaster wird mit uns vor und nach dem Sprung ein kurzes Interview machen, um die Spannung direkt vor Ort einzufangen. Dazu erstellen wir eine dreidimensionale Animation, welche wir brauchen, um unser Erlebtes nachzuvollziehen. Diese zeigt einen gewöhnlichen Tagesablauf, welchen wir mit Informationen zum Thema Fallschirmspringen schmücken. Einige Rückblenden auf unsere Vergangenheit, beziehungsweise Geschichten zum Thema Höhenangst, dürfen in dieser aufwendigen Animation nicht fehlen. Dazu wird der Sprung detailliert in der Dokumentation und dem dazugehörige Bilderbuch beschrieben und gezeigt. Diese Arbeit ist auch ein Teil des Werkes. Die Präsentation ist stark an das Video angelehnt und hat ein individuelles Design welches schlicht, edel und professionell zugleich ist.

5

hocHinaus  

Diese Arbeit wurde mit Hilfe von Santino für die technische Berufsschule erstellt. Sie behandelt das Thema Höhenangst.